Eine 70jährige Rentnerin nahm sich aus Verzweiflung über Zwangsräumung das Leben. Über die durch Merkels Massenimmigration verursachte Wohnungsnot, Zahlenblindheit und selbstmordende Rentnerinnen.

Auszug:

„Während die Linke seit Wochen im Dauerfeuer auf die bösen Kapitalisten schimpft, die an den Mietpreisen schuld seien, weil sie sie einfach böswillig-willkürlich hochsetzten, ist es offenbar die Migration (nicht nur die Flüchtlinge seit 2015), die den Markt verknappt und etwa in Berlin ganze Stadtviertel belegt und aus dem regulären Markt nimmt. Gleichzeitig trommelt die Linke, es müsse unbegrenzte Migration geben. Aber wo die alle wohnen sollen, sagen die nicht.“

***

Von Hadmut, 25.9.2018

Über Wohnungsnot, Zahlenblindheit und selbstmordende Rentnerinnen

Noch so ein Gedanke. Die Linke feuert auch gerade auf allen Kanälen zum Thema Miethöhen, aktuell etwa

Schon nach kurzem Nachdenken muss Riexingers Standpunkt eigentlich als dumm gelten. (Mal abgesehen von der Frage, worüber sie sich eigentlich beschweren, sie sind doch immer so scharf auf den Klassenkampf.)

Denn gerade der Kapitalismus geht mit dem Markt, mit Angebot und Nachfrage einher. Bisher war ja der Stand der Dinge, dass die Bevölkerung schrumpft, während Wohnungen ja normalerweise ein längerfristiges Wirtschaftsgut sind und normalerweise so ungefähr 50 bis 100 Jahre, ab und zu auch mal 150 oder 200 Jahre halten. In vielen Gegenden Berlins, Dresdens Außenbezirken und in ähnlichen Städten steht noch viel Bausubstanz aus dem Bauboom der 1920er Jahre herum. Nicht selten fällt einem der Bauhaus-Stil stark auf. Die Zeit nach dem ersten Weltkrieg.

Anderenorts findet man den eher drögen Stil der 50er und frühen 60er Jahre. Wiederaufbau, Wirtschaftswunder. Heißt: Wohnungen sind kein so dynamisches Gut, da kann sich der Markt nur schwer an eine sinkende Nachfrage anpassen.


Einschub von Michael Mannheimer:

Cicero“ schreibt über Riexinger wie folgt:

Bernd Riexinger Der Vulgärmarxist der Linkspartei

Wenige kennen Bernd Riexinger – und die ihn kennen, reden nicht gut über ihn. Wer ist dieser neue Chef der Linkspartei, der sich nur mit Lafontaines Hilfe auf dem vergangenen Parteitag durchsetzen konnte? Ein Porträt

Nun also soll ausgerechnet der Mann die zerstrittenen Lager einen, der selbst als linker Hardliner und Freund, ja „Marionette“ und „Schießbudenfigur“ Lafontaines gilt. Ein schlechtes Omen kam umgehend aus der Zollernalb:

Der dortige Kreisvorstand trat geschlossen zurück. Begründung: Mit Riexinger an der Bundesspitze sehe man keine Möglichkeit mehr, die nächsten Wahlen erfolgreich zu bestehen: „Bernd Riexinger als herausgehobener Vertreter jener Mischung aus gewerkschaftlichen Dogmatikern und städtisch geprägten Demo-Linken wird Die Linke noch tiefer in die Krise treiben.“ Auch die „zum Wesen der Linken gehörende Leidensfähigkeit“ habe „Grenzen“.“

Riexinger sei politisch „ohne jeden Instinkt, eine strategische Niete

Gerade Kollegen anderer Gewerkschaften zeichnen ein sehr kritisches Bild. „Er ist ein staatsgläubiger vulgärmarxistischer Brachial-Keynesianer“, sagt ein DGB‑Kollege in Berlin, seinem „altlinken Weltbild geradezu übertreu“, politisch aber „ohne jeden Instinkt, eine strategische Niete“. Tatsächlich scheint der Staat für Riexinger ein Gegner, wenn nicht Feind zu sein, dem man möglichst viele finanzielle Zugeständnisse abpressen muss: Je mehr Stellen im öffentlichen Dienst, desto besser. Für Differenzierungen ist da kein Platz. Es gibt es nur rechts und links, oben und unten.“

Lesen sie den ganzen Cicero-Artikel hier


Hätte sich Deutschland weiter so entwickelt, wie es das bis vor ungefähr 7-10 Jahren der Fall war, bekäme man die Wohnungen inzwischen nachgeworfen.

Ich kann mich noch erinnern, dass ich 2006/2007 schon mal nach Berlin gesehen, aber damals keinen Job gefunden habe, weil Berlin IT-mäßig noch tot war (und deshalb nach München gegangen bin), da hat man in den Wohnungssuchdatenbanken noch hunderte von Mietwohnungsangeboten bekommen.

Standard: Die ersten 3 Monate mietfrei, und einen der damals brandneuen LCD-Großbildfernseher noch dazugeschenkt. Ein Taxifahrer sagte mir damals mal, dass man ziemlich neue oder sogar nagelneue 3ZKB-Wohnungen ab 70.000 Euro kaufen konnte. (Hätt ich nur…) Bei einer Führung auf einem historischen Gebäude sagte mir einer, dass er seine große 3-Zimmer-Wohnung schon zu DDR-Zeiten hatte und lange Zeit 70 Euro, dann irgendwann 200 Euro Miete gezahlt hätte, inzwischen 300. Neuvermietungen nun bei 1.400.

Wie können also fiese Investoren die Mieten so hochtreiben?

Nur, indem die Nachfrage das Angebot überschreitet.

Schon also ich 2013 hier nach einer Wohnung gesucht habe, habe ich ganze Häuser, Straßen, Stadtviertel gesehen und besucht, die ausschließlich von Migranten bewohnt waren. Ich kann mich noch erinnern, einen Wohnblock besichtigt zu haben, der zwar Massenwohnung war, aber grundsätzlich nicht schlecht. Zwar nicht neu und nicht luxusmäßig, eher einfach, aber ordentlich renoviert, jede Wohnung sauber, frisch gestrichen, in Ordnung. Günstiger Preis. Hätte ich im Prinzip sogar genommen.

Aber: Als ich dahin kam, sprachen mich mehrere arabische Leute da an und stellten mir Fragen, bei denen ich erst nicht verstand, was die von mir wollten. Die hatten mich für jemand von der Hausverwaltung gehalten, und mir Fragen zu ihrer Mietwohnung vorgetragen oder irgendwelche Defekte mitteilen wollen. Als sich das aufklärte und ich sagte, dass ich nicht von der Hausverwaltung käme, sondern eine Wohnung suchte, reagierten sie zwar freundlich, aber ungläubig und meinten, das fänden sie seltsam, hier gäb’s keine Deutschen. Sie würden mir davon auch abraten, da würde ich nicht reinpassen.

Als dann der von der Hausverwaltung kam, zeigte er mir zwei Wohnungen, die eigentlich in Ordnung und auch zu haben gewesen wären, sogar günstig, und da sprach ich den drauf an, und der bestätigte mir das. Probleme hätten sie in diesem Wohnblock nicht, hier liefe das alles friedlich und gesittet ab, deshalb renovieren sie auch jede Wohnung bei Neuvermietung (also neu streichen, Küche reparieren usw.), weil es da nur wenig Vandalismus gäbe, in den Wohnungen praktisch gar nicht, aber ja. Das Konglomerat aus mehreren Gebäuden mit Hunderten Wohnungen sei ausschließlich an Ausländer vermietet. Ähnlich ging’s mir an anderen Stellen auch.

In manchen Gegenden war ich dann der einzige Deutsche, der eine Wohnung besichtigte.

Mich fragte auch mal ein 15- oder 16-jähriges Mädchen, das als Dolmetscherin ihrer Eltern dabei war, warum ich da hinziehen wolle. Das sei doch arabisch hier.

Der in Berlin eigentlich mehr als üppige Wohnungsmarkt wurde durch Migration massiv in einen Mangelmarkt getrieben.

Ein anderer Leser schreibt mir, dass die offiziellen Migrationszahlen nicht stimmten.

Oft heißt es, dass es offiziell 1,5 Millionen sein, halboffiziell, dass man nicht alle kenne und es wohl eher um die 3 Millionen wären. Konkrete, überprüfbare Zahlen seien nicht zu bekommen. Also will er selbst welche schlussfolgern.

Er verweist auf den Königssteiner Schlüssel, der etwa auf Seite 3 der Asylzahlen von Fulda zu finden sei. Dazu holt er sich noch die Flüchtlingszahlen zu Fulda. Und schreibt dazu:

Amtlich festgestellt leben derzeit also in Cottbus 3.320 Flüchtlinge. Cottbus hat 100.000 Einwohner, also sind 3,3 Prozent davon Flüchtlinge. Dieser Prozentsatz entspricht in etwa der Aufnahmequote vom Königssteiner Schlüssel für Brandenburg. Und wenn diese Entsprechung kein Zufall ist, dann kann man die Flüchtlingszahlen für Deutschland hochrechnen:

 

Und rechnet das dann auf die Bundesländer hoch. Und kommt im Ergebnis auf 9,5 Millionen Flüchtlinge in Deutschland.

Also etwa das Sechsfache der offiziellen Zahlen. Nachgerechnet habe ich es jetzt nicht. Ob’s nun 3 oder 10 Millionen sind: Soviel leerstehende Wohnungen gibt’s nicht.

Während die Linke seit Wochen im Dauerfeuer auf die bösen Kapitalisten schimpft, die an den Mietpreisen schuld seien, weil sie sie einfach böswillig-willkürlich hochsetzten, ist es offenbar die Migration (nicht nur die Flüchtlinge seit 2015), die den Markt verknappt und etwa in Berlin ganze Stadtviertel belegt und aus dem regulären Markt nimmt.

Gleichzeitig trommelt die Linke, es müsse unbegrenzte Migration geben. Aber wo die alle wohnen sollen, sagen die nicht.

In Berlin hat man neulich herausgefunden, dass ausgerechnet unter dem linken Senat so wenig Häuser gebaut würden wie nie, weil der Wohnungsbereich fest in der Hand von Leuten der LINKEN sei, und die für eine Genehmigung nicht nur Jahre brauchen, sondern jeden Investor marxistisch so totschikanieren, dass viele einfach aufgeben und es bleiben lassen.

Weil sie beispielsweise nicht kapieren, dass man keine Häuser baut, wenn sie Mieten erzwingen, die unter den Herstellungskosten liegen, und dass sie sich schaden, wenn sie Luxusbauten verhindern, weil sogar Luxusmietwohnungen den Markt nach oben entlasten würden. Wenn Reiche sich eine neue Luxuswohnung nehmen, nehmen sie dabei schon anderen keine günstigere weg.

Ebenfalls wurde ich heute auf dieses Video hingewiesen (s. u.), in dem ein AfD-Politiker in Münster zu einer Ratssitzung über weitere Flüchtlingsaufnahme geht und quasi einen Spießrutenlauf durch eine Menge schreiender linker Demonstranten gehen muss, und dabei mit einigen spricht. Die Demonstranten wollen immer mehr Flüchtlinge haben. Junge Leute, und ich muss leider sagen, dass sie auf mich einen ziemlich dummen Eindruck machen.

Videodauer: 3:50 Minuten

Er fragt sie nämlich, wieviele Flüchtlinge aufzunehmen ihre Wunsch wäre. Bietet Zahlen an. Zu Zahlen kommt immer nur „weiß nich…”, aber die generelle Forderung, Flüchtlinge aufzunehmen, „solange es geht”.

Eine Abbruchbedingung, ein Kriterium für „geht noch” oder „geht nicht mehr” können sie dabei nicht nennen.

Analog dazu, dass sonst stimmen muss, was sich reimt, meinen sie hier, dass sie Recht haben müssen, weil sie (miserabel und grausig unrhythmisch) klatschen, oder einer mit dem Kopf dazu wackelt. Immer mehr, immer immer mehr.

Wie dämlich das ist, und dass die Jungen heute überhaupt kein Zahlengefühl, keine mathematische Denkweise mehr haben, merkt man da sehr deutlich. Mit einer Frage wie „Sollen wir 1.000, 3.000 oder 10.000 aufnehmen? Oder 1.000.000?” können sie überhaupt nichts mehr anfangen, das verstehen sie nicht. Nur so emotional wie „So viel wie möglich” ohne eine Zielvorstellung davon zu haben. Einer kommt mit Kant daher. Begründen kann er nichts, aber wenn Kant es gesagt hat, dann müsse das so sein. Man könnte sie mal über Kants kategorischen Imperativ nachdenken lassen.

Genau diese „Zahlenblindheit” (den Begriff gibt es tatsächlich, da gab es vor Jahren mal ein sehr gutes Buch über diese Unfähigkeit, mit Zahlen umgehen zu können oder sie überhaupt zu begreifen) wurde neulich mal von einem Journalisten zum Thema Migration anhand von Kaugummis erläutert (Tolles Video, gekürzte Version mit deutschen Untertiteln), der da erklärt, dass es überhaupt keinen positiven Effekt habe, Migranten zu retten, weil der Anteil an der Weltbevölkerung winzig wäre und die sofort wieder nachwachsen.

Diese ganze Political Correctness, das Gutmenschentum und die Rettungsidealisten können zahlenmäßig nicht unterscheiden, ob da 20 oder 20.000 kommen. Einfach nur retten und gut fühlen.

Und deshalb verstehen die dann auch nicht, welche Auswirkungen das hat. Oder welche Abbruchbedingung ein „so viel es geht” haben würde. Sie können nicht sagen, wo „geht” dann mal aufhört. Kleine, dumme Kinder.

Ich will nochmal den Tweet des Linken-Dauerschwätzers Riexinger bringen:

Wäre nicht genau das eine der Notfallabbruchbedingungen, die sagt „Kein Stück weiter”?

Denn Migranten garantieren wir Wohnungen, während Renterinnen Selbstmord begehen, weil sie raus müssen. Während dumme Kinder für grenzenlose Migration schreien und von Kant schwätzen.

Sollte die Zahl der Migranten wirklich bei 10 und nicht bei 1,5 oder 3 Millionen liegen, wäre die Migrationsrate weit höher, als bisher angegeben. Deren Vermehrungsrate ist auch drastisch höher. Wenn 10 Millionen paarweise je 5 Kinder bekommen, sind aus 10 Millionen in 20 Jahren 35 Millionen geworden, die eine Wohnung brauchen.

Gerade las ich irgendwo eine Meldung, dass die Gefahr besteht, dass Firmen ins Ausland abwandern, weil sie hier kein Bauland und keine Gewerbefläche mehr bekommen, alles weg.

Es werden sich noch viele Rentnerinnen umbringen müssen.

Quelle:
http://www.danisch.de/blog/2018/09/25/ueber-wohnungsnot-zahlenblindheit-und-selbstmordende-rentnerinnen/


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

98 Kommentare

    • Aber unsere verrückten Richter, lassen hier Asylanten mit 22 Kindern und vier Ehefrauen herein. Auch Kinderehen und Mehrfachehen lassen diese Richter zu. Anschließend wird alles und jedes vom Sozialamt bezahlt. Das ist ein Skandal erster Güte. Alle beamteten Parasiten verweisen immer auf die Gesetze, ich wußte aber noch nicht, dass Mehrfachehen in Deutschland erlaubt sind!

    • Wer organisiert die Mietpreisexplosion in Deutschland? Ein Buch über die Rolle von BlackRock & Co.

      BlackRock & Co: Die größten Eigentümer von Mietwohnungen

      Die neuen Finanzakteure krempeln seit der Jahrtausendwende und verstärkt seit der Finanzkrise 2008 die Wirtschaft in der EU um und haben auch das Ende der Deutschland AG herbeigeführt: So sind BlackRock & Co inzwischen auch die bei weitem größten Privateigentümer von Mietwohnungen in Deutschland.

      Vonovia SE

      Der größte Mietwohnungs-Konzern in Deutschland ist Vonovia. Ihm gehören 355.000 Wohnungen in allen größeren Städten. Zusätzlich werden 65.000 Wohnungen anderer Eigentümer verwaltet. Die Expansion ist damit keineswegs beendet. Ende 2017 wurde die österreichische Gesellschaft BUWOG mit 51.000 Wohnungen übernommen.

      -http://norberthaering.de/de/27-german/news/1032-ruegemer-blackrock

  1. Das Gutmenschentum ist eine Art „Rinderwahn“. Wer davon „befallen“ wurde, vergißt die Grundrechnungsarten und verliert das Raumgefühl.

    Neulich beklagten sich Wirtschaftsbosse, daß es in Deutschland keine „Gewerbeflächen“ mehr gibt – alles zugebaut! Ja, irgendwann ist es ZU ENDE mit dem „grenzenlosen Reibach“. Der BODEN ist halt nicht „grenzenlos“ vermehrbar – sofern man nicht andere Länder überfallen will wie Hitler, um „Raum“ im Osten zu schaffen! Wir müssen uns in diesem kleinen Rest-Deutschland zwischen Rhein und Oder, das uns Deutschen noch verblieben ist, auf eine Bevölkerung von maximal 40 Millionen einstellen – oder wir werden in einem fürchterlichen Chaos untergehen. Dazu müssen aber die derzeit herrschenden Eliten VOLLSTÄNDIG ENTMACHTET werden. Bei der „C“DU scheppert’s schon:

    MerKILLs „Einpeitscher“ KAUDER „weggekegelt“ – wann folgen MerKILL und „Inzest-Wolle“?

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_84513136/unionsfraktion-stuerzt-volker-kauder-ralph-brinkhaus-zum-neuen-vorsitzenden-gewaehlt.html

    Befinden sich MerKILL und Kauder schon im „Ausland“, weil die T-Online-Fritzen das unter „Ausland“ vermelden?!

    • So lange Geld zum Verteilen gegen Deutsche vorhanden ist, wird sie von den „neuen Deutschen“ gehalten. Danach, muss sie rollen.

    • @Alter Sack

      „Wir müssen uns in diesem kleinen Rest-Deutschland zwischen Rhein und Oder, das uns Deutschen noch verblieben ist, auf eine Bevölkerung von maximal 40 Millionen einstellen – oder wir werden in einem fürchterlichen Chaos untergehen.“

      Das sehe ich auch so.
      Deutschland hat mindestens 45 Millionen Einwohner zu viel im Land.
      Norwegen:

      Norwegen Landfläche 385.203 km²
      Deutschland Landfläche 357.376 km²
      Deutschland Einwohnerzahl: 82,67 Millionen
      Norwegen Einwohnerzahl: 5,23

      Im Vergleich zu Deutschland haben die Norweger 4,85 Millionen Einwohner.
      Das heißt, Deutschland hat 77,82 Millionen Einwohner zu viel.

      Norwegen zeigt den Deutschen wie nationale Politik geht.

      Norwegen gilt mit seinen 5,23 Millionen Einwohnern als das am weitesten entwickelte Land der Welt. Lebensstandard und Zufriedenheit sind hoch.

      Die Vorsitzende der rechtspopulistischen Fortschrittspartei, Siv Jensen, betonte, Norwegen werde seine restriktive Einwanderungspolitik noch verschärfen, unter anderem beim Nachzug von Familienmitgliedern, durch höhere Anforderungen für die norwegische Staatsbürgerschaft und ein Burka-Verbot.

      http://www.bild.de/politik/ausland/norwegen/norwegen-minderheitsregierung-54480546.bild.html

      Schweden:

      Schweden hat 9,903 Millionen Einwohner.
      Landfläche: 447.435 km²

      Im Vergleich zu Deutschland haben die Schweden eine Einwohnerzahl von 7,909 Millionen
      Einwohner.
      Das heißt, Deutschland hat 74,76 Millionen Einwohner zu viel.

      Österreich:

      Die Österreicher haben 8,747 Millionen Einwohner auf einer Landfläche von 83.879 km²
      Deutschland hat 82,67 Millionen Einwohner auf 357.376 qm².
      Wenn man das umrechnet, haben die Österreicher 37,26 Millionen Einwohner.

      Das heißt, dass Deutschland 45, 4 Millionen Einwohner zu viel im Land hat!

      Frankreich:

      Landesfläche 643.801 km²
      Einwohner 66,9 Millionen

      Im Vergleich zu Deutschland haben die Franzosen nur 37, 13 Millionen Einwohner.
      Auch hier haben die Deutschen 45,54 Millionen Einwohner zu viel im Land.

      https://petraraab.blogspot.com/2017/05/freiheit.html

      • Danke, @ werte Frau Raab, für diese Vergleichszahlen. Sie belegen, daß Masseneinwanderung niemals „Wohlstand sichern“ kann, wie uns brandgefährliche Lügner erzählen wollen, sondern im Gegenteil zu massenhafter Verarmung führt.

        Der UN-Migrations-Pakt ist der Sargnagel für unser Land, wenn sich das Volk nicht im letzten Augenblick gegen dieses Menschheitsverbrechen AUFLEHNT. Wer ZWINGT Politiker, solche „selbstmörderischen“ Umsiedlungsprogramme zu unterschreiben? Es müssen sehr mächtige Kreise sein – man muß ihnen endlich die Maske vom Gesicht ziehen und ihre Marionetten im Bundestag bloßstellen und ächten, die uns dort ein „Demokratie-Theater“ vorspielen sollen, aber noch nicht mal dafür sorgen können, daß alle Rentner satt werden und in menschenwürdigen Verhältnissen ihr Leben abschließen können. Ich kenne selbst einige von den 30%, die mit weniger als 500 Euro „abgespeist“ werden und helfe zumindest in zwei Fällen, soweit ich kann.

        Es ist mir völlig schleierhaft, wie so etwas überhaupt zustande kommen kann, daß ein Mensch, der lebenslang gearbeitet hat oder als Mutter eine mehrköpfige Familie großgezogen hat, von diesem „Staat“ am Lebensende behandelt wird wie ein „Aussätziger“, anstatt auch ihm die Möglichkeit zu geben, am „Konsum“ teilzuhaben. Denn der Wirtschafts-Organismus besteht nun mal aus „Produktion“ und „Konsumption“, das ist wie Einatmen und Ausatmen – wenn man einem Menschen die Kehle zudrückt, kann er nicht mehr atmen, auch wenn noch so viel „Luft“ im Raum ist oder abgefüllt in irgendwelchen Regalen herumliegt!

      • Nach dem NATO-Überfall auf Libyen sind dort nur mehr an die 5 Millionen Einwohner verblieben. Ein riesiges Land hauptsächlich Ebene mit vielen Oasen und Ansiedlungen wo Gas,Öl,Wasser gefördert wird oder Landwirtschaft besteht.
        Es herrsch dort gähnende Leere. Beim Überfliegen wird jedem bewusst, dass Libyen eigentlich menschenleer ist.
        Dort wäre der Platz für Ansiedlung von Refugies, denn es gibt dort keinen Krieg oder sonstige Verfolgung.

    • Viele ziehen einfach weg aus. D.
      Solche die jung geug sind und unabhängig, layssen ihre Heimat in Stich undgehen in den Osten, Wien ist bereits von solchen jungen Deutschen besiedelt, man hört es am Tonfall, aber Alte haben es da schwerer, meit auch weil sie bereits berbrauchtund leidend sind.
      Ich könnte mir einen Umzug nimmer vorrstellen,wo ich mir mühsam meine Wohnung auf meine individuellenBedürfnisse eingerichtet habe. Ich würde da ebenfalls verzweifeln!

    • Hitler hat keine anderen Länder überfallen.
      Hitler wollte längst keinen Raum im Osten mehr schaffen.

      Hören Sie auf, diese Antideutschenpropaganda weiter zu verbreiten. Von diesem Schleim nährt sich der Vernichtungswille gegen die Deutschen.

      ++++++
      MM. IHRE THESE IST ABENTEUERLICH. HITLER HAT ALSO WEDER BELGIEN NOCH DÄNEMARK ÜBERFALLEN, AUCH NICHT NORWEGEN, DIE UKRAINE, JUGOSLAWIEN ODER GRIECHENLAND. AUCH WAR ER NICHT IN AFRIKA UND RUSSLAND.

      DAS WOLLEN SIE UNS SAGEN?
      WAS DIE GRÜNDE FÜR DIESE ÜBERFÄLLE WAREN, DARAUF WIRD HIER IN BÄLDE SCHWERPUNKTMÄßIG EINGEGANGEN WERDEN.

      DOCH SOLCHE APODIKTISCHEN FALSCHMELDUNGEN WIE DIE IHRE DULDE ICH NICHT AUF MEINEM BLOG
      ++++

      • Wer den Unsinn, mit den beiden Weltkriegen noch glaubt, der sollte in die Kirche gehen. Hier glauben die Menschen auch immer noch, dass alles ohne Kinderfickxx abgeht. Die WK wurden inszeniert, um Deutschland wirtschaftlich zu schwächen. Wer glaubt, dass die NAZIs so doof waren, um zu glauben sie könnten die ganze Welt besiegen, der ist doof. Die Führungselite der NAZIs hatten einen durchschnittlichen IQ von 160-180!!!! Deshalb darf die Wahrheit auch nicht herauskommen.
        Solch einen IQ kann man bei unseren Politiker heute nicht finden.

      • @ marius
        bitte hört mal endlich mit dem A.H. auf. Ich kannsnicht mehr hören,der Verbrecherhat Millionen Menschen auf dem Gewissen Deutschland in Schutt und Asche verwandelt. Wir müssen seine Nachwehen bis heute hören- bist Du nicht Links, sozialistisch, Utopia/kommunistisch,ein 3.Reich Schuldkult wurde uns deswegen eingeredet und er wirkt: bist du Kritiker gegen Merkel und Co. gegen diese verdammte Migrationspolitik – gegen Refugee wellcome dann bist Du ein Nazi und dies nach über 70 Jahren, 3 Generationen haben damit nichts zu tun. Schaut nach vorne da gibts genug Aufgaben- Merkel&Co. muss endlich weg. Die EU in dieser Form ebenfalls. Das Trump Bashing muss aufhören,die Refugees müssen raus, die Menschen in Deutschland müssen wieder normal leben können. Was jetzt und hier abgeht ist der Wahnsinn. Wir sind in einem Irrenhaus und wir sind die Dauer- Versuchskaninchen! Sind wir hier bei „Frauentausch“ im Trash Fernsehen von nix eine Ahnung oder bei Menschen die wissen genau was läuft. A.H. brauche ich nicht dazu. Kotz -der läuft derzeit auch fast jeden Tag im Fernsehen. Ich weiss warum !!!! Kapiert dies mal endlich. Man, Man ist dies so schwer? Am liebsten würde ich auswandern bei so viel Begriffsstutzigkeit von nicht wenigen Deutschen dass unser Land gerade den Bach hinuntergeht das wir uns vor wenigen Jahren niemals vorstellen sogar träumen konnten!!!! Als wichtigstes Industrieland von fleissigen und braven Menschen bevölkert die Köpfchen haben nicht anderen Menschen auf der Tasche liegen wollen für Umme!
        Inzwischen von Sozio-/Psychopathen von der Linken Gutmensch Wolke regiert werden. Was tun Sie dagegen????

      • @Marius.
        Richtig.
        Hitler erkannte die Bedrohung durch den Bolschewismus aus dem Osten für ganz Europa. Er träumte von einem Bündnis mit England und wollte sogar die Polen mit ins Boot im Kampf gegen den Bolschewismus nehmen.
        Ich vermute aber, daß er im Falle eines Sieges zumindest einen Teil der Ukraine als Protektorat behalten hätte – zu tief saß das Trauma der Hungerblockade von 1918/19. Und wenn schon – mußten sich die Briten oder Franzosen je für ihren Kolonialismus rechtfertigen?
        Aber ich kann das auch nicht mehr hören von wegen „andere Länder überfallen“.
        Deutschland kämpfte 1914-18 und 1939-45 einen Überlebenskampf.

      • @Fremd im eigenen Land @Marius:
        „Aber ich kann das auch nicht mehr hören von wegen „andere Länder überfallen“.
        Deutschland kämpfte 1914-18 und 1939-45 einen Überlebenskampf.“

        Zustimmung und daher vielen Dank an Sie und Marius für Ihre Wortmeldungen!

        Hitler erkannte die Bedrohung durch den Bolschewismus aus dem Osten für ganz Europa.

        Siehe auch:
        Stefan Scheil – Präventivkrieg Barbarossa.
        https://antaios.de/gesamtverzeichnis-antaios/reihe-kaplaken/1108/praeventivkrieg-barbarossa.-fragen-fakten-antworten

        Vom damaligen Bundespräsidenten Weizsäcker etwa wird berichtet, daß er die Unterdrückung solcher Fakten im MGFA [Anm.: Militärgeschichtliches Forschungsamts] ausdrücklich forderte. Unter diesen Umständen ist es für den Historiker nicht leicht, objektive Geschichtsschreibung zu betreiben und deren Ergebnisse zu veröffentlichen. Seit der zweiten Hälfte der 90er Jahre kam dazu noch eine allgemeine Neigung, die Geschichte der Kriegszeit unter dem Aspekt einer deutschen Verbrechensgeschichte abzuhandeln und militärisch-politische Fragen oder Absichten deutscher Kriegsgegner noch weniger zu beachten als zuvor.

        (Quelle: https://sezession.de/24847/stefan-scheil-praventivkrieg-barbarossa ; Interview mit S. Scheil ; 19.05.2011)

      • Die Rothschilds
        Teil 2: Die zwei Weltkriege, der Nazismus, der Kommunismus und der Zionismus

        2h. Rothschilds NaZionismus mit Hitler, Wallstreetbanken und England: Rothschild-Agenten bauten das Dritte Reich auf – Zionisten und NS-Regime arrangierten den Antisemitismus – Hitler=ein Rothschild

        NaZionismus – [Rothschilds Nazis gegen Rothschilds Kommunisten] — Die Rothschilds bauen die Nazis auf – [Schacht 1930 – Dawes-Plan 1924 – Young-Plan 1929] — Die IG Farben und Krupp – und die Rothschild-Agenten: Warburg, Rockefeller, Ford, Loeb etc. — Die kriminelle „USA“ mit Rothschild-Agenten in den Nazi-Netzwerken — England unterstützt Hitler – [bis Hitler 1940 englische Städte vernichtet] — Die Zionisten unterstützten Hitler – [gemeinsam organisierter Antisemitismus und jüdische Auswanderung nach Palästina etc.] — Hitler gegen Rothschild in Reden und Propagandafilmen – als Täuschung — War Hitler ein Rothschild? – [Der Grossvater war ein unehelicher, halber Rothschild] — Hitlers Rothschild-Verbindungen: Schulung in London 1918-1919 – psychologische Kriegsführung – Hitler unter Rothschilds Gedankenkontrolle — Europas totale Pleite 1944 – die UNO und Rothschilds Weltherrschaft

        Es geht nur um Insiderinformationen: „Die Geheimdienste sind nichts als erweiterte Spitzelnetze der Banken, deren Strukturen sich nach dem Coup von Waterloo immer weiter ausdehnten und ineinander verstrickten.“ [S.155]

        aus: Tilman Knechtel: Die Rothschilds; 6. Auflage 4/2015; J.K.Fischer-Verlag, Gelnhausen / Roth, S.142-179
        -http://www.geschichteinchronologie.com/welt/Rothschild/Knechtel-Dt/002h-Rothschilds-NaZionismus-m-Hitler+Wallstreetbanken+GB.html

        🙁

        WAHRHEIT MACHT FREI

        Die BeFreiung vom Agenten Hitler ist die BeFreiung der Deutschen und aller Völker dieser Welt.

        BildDung statt glauben
        https://tinyurl.com/yaskzyty

      • @ Marius / Valjean72

        „Ihren“ Föhrer können Sie sich sonst wo hinhängen. Mit Hitler-Nostalgie ist in dieser Welt kein Blumentopf mehr zu gewinnen. Natürlich benötigte er für seine Politik der AUTARKIE (Selbstversorgung) gegenüber der „Rothschild-Bande“ BODEN, LANDFLÄCHEN zur Ernährung der Bevölkerung und wollte in diesem Sinne den „ewigen Germanenzug nach dem Süden und Westen“ durch den „Blick nach dem Land im Osten“ ersetzen: „Wir schließen endlich ab die Kolonialpolitik der Vorkriegszeit und gehen über zur BODENPOLITIK der Zukunft.“ (Mein Kampf, 1926).

        Was ich verurteile ist, daß die Tod-Feinde unseres und anderer Volker heute DASSELBE machen, um uns UMZUVOLKEN und AUSZULÖSCHEN – sei es durch Multikulturalisierung, sei es durch Türkisierung! Yücel:

        „Das ist Völkersterben von seiner schönsten Seite!“

        Offiziell stellt er sich gegen Erdowahn, der die türkische LANDNAHME betreibt. Aber solange nicht alle Türken ausgewiesen werden, die NICHT wie ein Akif Pirincci Deutsche werden wollen, kommt es letztlich aufs gleiche heraus, ob wir via Multikulturalisierung oder via türkischer Landnahme auf unserem ureigensten Boden AUSGELÖSCHT werden.

        Die Gründung des „Generalgouvernements“ und des „Protektorats“ erfolgten dementsprechend auch lange VOR dem „Präventivkrieg“ gegen Stalin! Natürlich wollte man Tschechen, Polen, Kaschuben und andere „umvolken“. Deshalb kam es dann auch zum Streit mit dem ukrainischen Nationalistenführer Stepan Bandera, der einen eigenen ukrainischen Nationalstaat errichten wollte. Diese irre Ukraine-Politik Hitlers war mit ein Grund für die Niederlage gegen Stalin. Das wird Ihnen jeder Frontsoldat bestätigen, der dort kämpfte!

        Zur „Umvolkung“ in der Tschechei gibt es eine neuere Publikation von Lukas Beer: „Hitlers Tschechen“ (Verlag Guidemedia Brünn 2014). Aus dem Einband-Text: „Dieses Konzept sah vor…, einen Großteil des tschechischen Volks in einem jahrzehntelangen, durch soziale Anreize geförderten und auf subjektiver Freiwilligkeit beruhenden UMVOLKUNGS-Prozeß im ,deutschen Volkskörper‘ völlig aufgehen zu lassen.“ Junge Tschechen sollten in den NAPOLA-Schulen zu einer neuen Führungsschicht herangebildet werden oder auch in die SS aufgenommen werden. Zum „Generalgouvernement“ siehe:

        https://de.metapedia.org/wiki/Generalgouvernement

        Wie sich Himmler die „Umvolkung“ im G. vorstellte, beschreibt er am 15.5.1940 in seinen Gedanken über die „Behandlung der Fremdvölkischen im Osten“. Ähnlich wie in der Tschechei wollte man auch unter den 15 Millionen Völkerschaften des G. die „rassisch Wertvollen“ aussieben, um sie in Deutschland zu ASSIMILIEREN:

        https://www.ns-archiv.de/krieg/untermenschen/himmler-fremdvolk.php

        „Denn nur dadurch, daß wir diesen ganzen VÖLKERBREI des G. von 15 Millionen und die 8 Millionen der Ostprovinzen AUFLÖSEN, wird es uns möglich sein, die RASSISCHE SIEBUNG durchzuführen, die das FUNDAMENT in unseren Erwägungen sein muß, die RASSISCHE WERTVOLLEN aus diesem Brei herauszufischen, nach Deutschland zu tun, um sie dort zu assimilieren.“ (Himmler)

        Die im G. verbleibende Rest-Bevölkerung sollte als eine Art industrielle Reserve-Armee mit niedriger Intelligenz „zur Verfügung“ stehen – ein Idee, die frappant an den „Barnett-Plan“ erinnert, mit dem man heute eine solche Reserve-Armee mit nur geringer Intelligenz zur Ausbeutung durch die kriminellen Wirtschaftsbosse züchten will! In ähnlichem Sinn der „Zersplitterung“ unseres Bevölkerung spricht man nun ja auch allenthalben von der „türkischen community“ oder einer „afrikanischen community“ usw., um deutlich zu machen, daß wir kein DEUTSCHER Staat sind, sondern ein SIEDLUNGSGEBIET fremder Mächte – ähnlich wie ein „Generalgouvernement“!

        In Frankreich läufts genau umgekehrt mit der Unterdrückung der Minderheiten: Ohne die einheimische Bevölkerung zu fragen, hat die Staatsmacht einfach die Regionen Elsaß und Lothringen ausgelöst, um dieses tausend Jahre alte deutsche Kulturland innerhalb der bis Reims reichenden Großregion „Grand Est“ AUFGEHEN zu lassen.

        http://www.strassburgerzeitung.de/2018/09/20/alsace-moselle-eine-buergerinitiative-fuer-eine-region-elsass-lothringen

        In 2 Monaten jährt sich zum 100. Mal das Ende des 1. Weltkriegs Im Vorfeld der Feiern besucht Macron auch Straßburg. Aber er stellt sich stur und will nur die französischen Gefallenen ehren – nicht aber die „Feldgrauen“, jene 50.000 Elässer und Deutsch-Lothringer, die damals für das deutsche Kaiserreich gefallen sind:

        http://www.strassburgerzeitung.de/2018/09/20/franzoesische-staatssekretaerin-will-unsere-feldgrauen-nicht-ehren/

        Eine „Europa“, auf das wir gut und gerne VERZICHTEN können!

      • @Alter Sack

        Erkläre Dir mal diese Rede hier.

        Adolf Hitler´s Rede zum Einmarsch der Wehrmacht in die Sowjetunion

        https://youtu.be/tHPCUAhqiIM?t=713

        Hier komplett.
        https://youtu.be/tHPCUAhqiIM

        Als Bonus noch diese Rede hier.

        Mannerheim-Hitler, Finland 1942.(„Secret“ recordings),restored audio, subtitles in German/English.

        https://youtu.be/l85RvOvtMsw?t=852

        Was für eine Rüstung aber auch, klingt ja so, als ob es ein Präventivschlag war, um schlimmeres zu vermeiden.

        Als Präventivschlag oder Präventivkrieg wird ein militärischer Angriff bezeichnet, der einem angeblich oder tatsächlich drohenden Angriff eines Gegners zuvorkommen und diesen vereiteln soll, also eine Offensive in defensiver Absicht.[1]

        Das moderne Kriegsvölkerrecht erlaubt nur Verteidigungskriege. Das umfasst auch Präventivschläge, wenn ein Angriff unmittelbar bevorsteht, die Abgrenzung ist umstritten. Angriffskriege wurden bisweilen propagandistisch als Präventivkriege ausgegeben.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4ventivschlag

        Lebensraum im Osten, was für ein Blödsinn.

        Plante Stalin Angiffskrieg gegen Deutschland?

        https://www.youtube.com/watch?v=U7HV-rYZQNI

        Aber wie gesagt.

        „Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.“ The Spectator 1959

        Deutschland ? besetztes Land

        Warum sind die Deutschen so sonderbar? Seit einigen Jahren bereits stelle ich mir diese Frage. Die Antwort ist meines Erachtens: Die Deutschen haben eine Besetztenmentalität. Das ist der Schlüssel zum Verständnis und erklärt zum Beispiel,

        ? warum die deutsche Regierung ihre Außen-, aber auch ihre Innenpolitik gemäß den Wünschen anderer Länder führt,

        ? warum Deutschland als führendes europäisches Land keine Atomwaffen besitzt, obwohl es seit Jahrzehnten Nuklearstrom erzeugt,

        ? warum der größte Teil der deutschen Goldreserven so lange nach dem Kalten Krieg noch immer nicht bei der Bundesbank lagert, sondern im Besitz der Federal Reserve Bank in Manhattan ist (es ist sowieso unklar, warum das Gold nach Amerika verschickt wurde, da die Schweiz als neutraler Nachbar besser geeignet gewesen wäre),

        ? warum heute, 60 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und 16 Jahre nach Ende des Kalten Krieges, Deutschland noch immer 56.000 amerikanische Soldaten und 22.000 britische Soldaten beherbergt,

        Hier geht es noch weiter.

        https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/08/27/politische-dummheit-kann-man-lernen-man-braucht-nur-deutsche-schulen-zu-besuchen/

        Gruß Skeptiker

      • Alter Sack sagt: 26. September 2018 um 11:56 Uhr

        @ Marius / Valjean72

        „Ihren“ Föhrer können Sie sich sonst wo hinhängen. Mit Hitler-Nostalgie ist in dieser Welt kein Blumentopf mehr zu gewinnen.

        Lassen Sie diesen kindischen Unsinn mit „Ihrem Föhrer“, wenn Sie als Diskutant ernstgenommen werden wollen.

        ++++++
        MM. NIEMAND HIER WIRD ERNSTER GENOMMEN ALS DER AKADEMIKER „ALTER SACK“ IHR ROTSCHLAGSARGUNENT GEN IHN WEISE ICH HIER SCHARF ZURÜCK. WAHREN SIE DID FORM. ODER ICH GREIFE EIN.
        ++++

        Man kann nicht gegen die Schuld Deutschlands am 2. Weltkrieg argumentieren, gleichzeitig aber doch alle Schuld bei Hitler sehen. Das ist schizophren. Anscheinend aber ein eine weitverbreutete Krankheit im „Nachkriegsdeutschland“.

        Ebenso schizophren Ihre Aussage, mit der „Hitler-Nostagie“ wären keine Blumentöpfe mehr zu gewinnen. Ich weiß nicht, ob es Ihnen aufgefallen ist, aber ein Großteil der Artikel und Kommentare hier handelt davon, wieviele Blumentöpfe mit der Hitler-Nostalgie zu gewinnen sind. Das ist eine Billionen- und Volksvernichtungs-Industrie.

        Und die wird eben dadurch befeuert, dass – wie sich nicht entblöden die Antideutschenpropaganda nachzuplappern – Hitler=Deutschland andere Länder „überfallen“ hat. Angesichts des tasächlichen Zustandekommen des Ausbruchs und des Verlaufs des Krieges eine so offensichtliche Verdrehung, dass man schon sehr zur Schizophrenie neigen muss, um die Tasachen mit der Behauptung in Einklang bringen zu können.

        —–

        P.S.: Und wer tatsächlich noch „Mein Kampf“ als 1:1 umzusetzenden Handlungsplan zitiert….

      • @Marius

        Sehr schön, ich meine Dein Kommentar.

        Conrebbi: Umerziehung oder innere Zersetzung

        https://youtu.be/MBAueR5OzUY

        Man ist sprachlos mit welcher perfiden Energie und Skrupellosigkeit von den Siegern des II. WK unser deutsches Volk mit einer mehr als tausendjährigen, überwiegend positiven, Geschichte im Herzen Europas von einem Volk der Dichter und Denker in ein Helotenvolk oder in fröhliche Sklaven ohne Stolz und Identität verwandelt wurde.

        Dass diese Umerziehung mittlerweile ein Selbstläufer ist, sieht man an Diskussionen mit Jüngeren die durch das deutsche Bildungssytem geschleust werden um das falsche Historienbild ihres eigenen Volkes nachzubeten. Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man den Strategen auf der Seite der Sieger Hochachtung zollen, was ja leider von den meisten Bürger dieses Landes unwillkürlich durch das Nachbeten des öffentlich verabreichten Geschichtsbildes, passiert.

        Fand eine Umerziehung hier in Deutschland statt,
        oder war es schlicht ungezielte Subversion

        Hier weiter.

        https://www.lupocattivoblog.com/2018/09/26/conrebbi-umerziehung-oder-innere-zersetzung/

        Gruß Skeptiker

      • Zum Video von Conrebbi.

        Am 08.06.2018 veröffentlicht

        Fand eine Umerziehung hier in Deutschland statt, oder war es schlicht eine hemmungslose Subversion, aufgebaut von den Juden, das die Eltern der Kinder der 68 er Bewegung alles Massenmörder an den unschuldigen Zigeunern und Juden gewesen sein sollten?

        https://youtu.be/MBAueR5OzUY

        Soll das bedeuten, es war Zufall, das die Nachkriegs-deutschen zu Idioten erzogen worden sind, sprich die 68 er Bewegung, evtl auch die RAF, die Grünen, die Linke und auch alles zersetzenden Partei, wie die CDU/CSU die SPD sowieso der Juden Adorno usw: ?

        Ist wohl so..

        Begründung:

        ====================

        Thema Umerziehung

        Umerziehung ist das Werkzeug der Siegermächte, um die besiegten Völker geistig und seelisch umzuformen, ihnen ihre nationale Identität zu nehmen und sie zum formlosen Abklatsch der Sieger zu machen. Siegermächte des Zweiten Weltkrieges waren militärisch und machtpolitisch Amerika und Sowjetrußland, geistig und ideologisch die jüdischen Zionisten und Kommunisten. Frankreich kam als „Trittbrettfahrer“ der Amerikaner in den Siegerrang, ebenso Großbritannien. General de Gaulle bezeichnete Churchill als Roosevelts „Statthalter Europas“.

        Die Lieblingsidee Roosevelts war eine einheitliche Weltregierung durch die von ihm gegründeten „Vereinten Nationen“, am 1. Januar 1942 als „Pakt der Vereinten Nationen“ (26-Nationen-Erklärung) ins Leben gerufen. Die von Präsident Roosevelt erdachte und verwirklichte zweigeteilte Weltherrschaft der Amerikaner und der Russen beruhte somit auf der UNO, jedenfalls formal.

        Maßgebend blieben die beiden Supermächte, letzten Endes aufgrund ihrer gewaltigen industriellen und wirtschaftlichen Überlegenheit die Amerikaner, von denen auch Sowjetrußland abhängig war. Der „American Way of Life“ wurde somit für die ganze Welt bestimmend. Die UNO hatte am 15. Juni 1945 ihre Satzung beschlossen, unterzeichnet von 51 Nationen. Die „Vereinten Nationen“ waren, wie nach dem Ersten Weltkrieg der Völkerbund, eine Vereinigung von Siegerstaaten, die besiegten Staaten blieben aufgrund der Feindstaatenklausel ausgeschlossen; sie besteht noch heute.

        Die beiden Supermächte waren bestrebt, einen einheitlichen Menschentyp zu schaffen: im Osten den kommunistischen, im „freien Westen“ den demokratischen Massenmenschen. Maßgebend war und blieb der von den Amerikanern geschaffene Lebensstil, beruhend auf Massenproduktion und Massenkonsumation in Nahrung, Kleidung, Wohnung, im Geistigen und Kulturellen mit der übermächtigen standardisierten Unterhaltungsindustrie der Massenmedien: Presse, Zeitschriften, Film, Rundfunk, Fernsehen. Die amerikanische Freizeitindustrie und -Gestaltung mit dem Hollywood-Symbol hat die eindeutige Führung.

        Aber die Einheitswelt mit der amerikanisierten UNO-Regierung hat sich im Laufe eines halben Jahrhunderts als blutige Utopie erwiesen. Allein die ständige Zunahme der Mitglieder der UNO mit neuen Nationen- und Nationalitäten ist das Zeichen wachsenden Willens nach nationaler Selbständigkeit.

        =========

        Hier bitte weiterlesen, weil da steht noch wichtiges mehr.

        https://germanenherz.wordpress.com/tag/umerziehung/

        Gruß Skeptiker

      • @MM
        Hitler hat all diese Länder tatsächlich nicht überfallen.
        Ja, er hat die angebliche Neutralität Hollands und Belgiens mißachtet. Aber diese hatten den Franzosen und Engländern bereits grünes Licht für einen Durchmarsch gegeben. Damit waren sie nicht mehr neutral.
        In Norwegen kamen die Deutschen den Briten nur kurz zuvor.
        Ähnliche Gründe gab es auch für die anderen genannten Länder. Oder glauben Sie, daß er Nordafrika dem Reich einverleiben wollte?

      • @MM

        Sie können sich Ihren „Alten Sack“ sonstwo hinstecken.

        Wenn ich eins nicht ausstehen kann, dann eine Hierarchie von Kommentatoren unter dem Schutzschild des Blogbetreibers. Der eine darf pöbeln, der andere muss kuschen?

        Und wenn etwas peinlich ist, dann dieses, dazu spare ich mir wirklich jeden Kommentar:

        IHRE THESE IST ABENTEUERLICH. HITLER HAT ALSO WEDER BELGIEN NOCH DÄNEMARK ÜBERFALLEN, AUCH NICHT NORWEGEN, DIE UKRAINE, JUGOSLAWIEN ODER GRIECHENLAND. AUCH WAR ER NICHT IN AFRIKA UND RUSSLAND.

      • @Herr Mannheimer
        Vollkommen richtig. Mein Großvater war von Anfang an mit dabei.
        Von Polen über Litauen bis in die Kalmückensteppe, über Stalingrad nach Rumänien, zurück nach Österreich in Gefangenschaft. Wir haben ein Fotoalbum darüber und ich habe Kassettenaufnahmen, die ich als junges Mädchen von ihm machte, als er der Familie vom Russlandfeldzug erzählte. Ein Zeitzeuge sozusagen.
        Stalingrad war hart. Sie sind gerade noch so rausgekommen.
        Als Funker mußte er immer die Verbindung zum Führerhauptquartier halten. Dadurch, dass sie weiter draußen lagen, hatten sie Glück dem Stalingrader Kessel zu entkommen. Mein Opa wäre sonst nie wieder zurückgekehrt. Von 250000 Mann gingen ungefähr 90000 in die Gefangenschaft. Nur wenige kamen wieder nach Hause in die Heimat.
        Für junge Leute, die das Thema interessiert kann ich eine gute, realistische und nahegehende Lektüre empfehlen:

        Letzte Lebenszeichen – Briefe aus dem Krieg –

        https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/herausgegeben-vom-Volksbund-Deutsche-Kriegsgr%C3%A4berf%C3%BCrsorge-e-V-Letzte-Lebenszeichen-Briefe-aus-dem/id/A01lI1Eh01ZZP?pid=8&gclid=EAIaIQobChMI-p79nK_Z3QIVGYGyCh295AIsEAkYBSABEgITvfD_BwE

        Es reicht zu lesen, was diese Männer durchmachen mußten.
        Die meisten sind irgendwo da draußen im Dreck verreckt.
        Nein, man kann sich das nicht vorstellen.
        Wer sich weigerte an die Front zu gehen wurde erschossen!
        Wir ehemaligen DDR Bürger haben leider eine andere Einstellung zu Hitler. Auch wenn viele ihn heute wieder in den Himmel heben wollen. Er war ein Diktator durch und durch. Verfolgte Andersdenkende auch schon vor dem Krieg und hat viele von ihnen umbringen lassen. Auch Freunde meiner Großeltern. Wer nicht seiner Meinung war und sich nicht dem System fügte, wurde gnadenlos liquidiert. Auch viele Offiziere bekamen das zu spüren.
        Russische Kriegsgefangene wurden wie Vieh behandelt. Meine Mutter hat es als Kind selbst erlebt. Wenn die Kinder aus Mitleid ihre Pausenbrote hingegeben hätten, wären die Eltern sofort ins KZ gekommen. Also bitte kein Glorienschein um Hitler.
        Ich weiß nur von meinem Opa, hätte Hitler Stalins Friedensangebot angenommen, als der mit über 2. Mio Rotarmisten im Herbst 1944 vor der deutschen Grenze stand, hätte kein Russe je deutschen Boden betreten. Das geschah vor dem Einmarsch in Ostpreußen. So haben uns das unsere Alten erzählt. So vielen Deutschen wäre dort so vieles erspart geblieben, aber vielleicht hat man das garnicht so gewollt? Vielleicht ging es damals auch darum schon Menschen bestimmter Völker zu reduzieren? Mal so zum Nachdenken.
        Ich möchte auch nicht wieder mit dem leidlichen Thema anfangen, wer der Probagandaminister Goebbels war, aber unsere Großeltern haben uns genug erzählt und wir haben gut zugehört.

    • @ Alter Sack 40 Millionen Deutsche reichen völlig und sind nicht ganz bei den Deagl Zahlen da prognostiziert man 28 Mio in 2027. Ob durch geplanten Bürgerkrieg oder Krankheiten bzw. wenn den Deutschen endlich der Kragen platzt mit den Polit und Scheinasylschmarotzern. Irgendwas wird die jetzigen Zahlen drastisch nach unten korrigieren. Ein paar Tippen ja auf Massenflucht aus dem kollabierenden System? Aber von 80 Mio auf 28 Mio find ich für eine Massenflucht heftig! Vielleicht ist es auch eine Mischung aus allem! Nur wenn die Deutschen vor den Flüchtlingen flüchten, wird alle Welt erkennen, was hier vorgeht! Und dann ist Game over, keine Kohle mehr für nichts!

      • Kein Land sollte mehr Menschen haben, als es von eigenem Boden ernähren kann.
        Angesichts von dem Stress, den die Überbevölkerung plus Überfremdung verursacht, habe ich manchmal den Eindruck, die jungen Deutschen würden darum die Fortpflanzung verweigern, ähnlich den Pandas, die sich nicht in Gefangenschaft vermehren.
        Für ein Gleichgewicht zwischen Natur und Mensch braucht es aber vernünftige und intelligente Menschen.
        Die überall vom System propagierte Vermischung mit Völkern, die einen niedrigeren Durchschnitts-IQ haben, ist dem aber alles andere als förderlich.

      • Exildeutscher: Sicher sollten wir hier in Deutschland die Bevölkerungszahl reduzieren, aber vorerst ist da kein Drandenken. Im Gegenteil: Wir werden weiterhin mit Millionen von Nichtsnutzen, Schmarotzern, Kriminellen und Analphabeten, die uns und unser Land nur als Sozialhilfe- und Kindergeldstation ansehen, geflutet. Ansonsten hassen sie uns und erklären sie uns, dass sie uns umbringen wollen. Und sollte es in unserem Land so weit kommen, dass reduziert wird, dann brauchen wir nicht drei Mal zu raten, wer wegreduziert wird.

    • @ Alter Sack

      „Das Gutmenschentum ist eine Art „Rinderwahn“. Wer davon „befallen“ wurde, vergißt die Grundrechnungsarten und verliert das Raumgefühl.“

      _______________________

      Gute Güte, ein Satz wie aus Carrara-Marmor gemeißelt.

      Ich darf ihn hoffentlich unter Zitieren Ihres Nicks verbreiten.

      Sowas ist wirklich preisverdächtig.

      Wie machen Sie das?

      Dieser Satz sollte in die Geschichtsbücher zukünftiger Schülergenerationen eingehen.

      „Das Gutmenschentum ist eine Art „Rinderwahn“. Wer davon „befallen“ wurde, vergißt die Grundrechnungsarten und verliert das Raumgefühl.“

      GENIAL!

      Gehört in jeden Sinnspruchkalender, neben Zitate von Goethe und Schiller.

      Tiefen Respekt.
      Sie sollten schreiben. Große Analysefähigkeit gepaart mit geradezu grundsteinlegungshafter Wortgewalt.

    • Alter Sack: Das Gutmenschentum vergisst nicht nur die Grundrechenarten und das Raumgefühl – sollten sie überhaupt dieses beherrscht haben – sondern jeglichen Anstand – sollten sie das auch überhaupt besessen haben. Sie haben keinerlei Ehre und Würde mehr – und darauf sind sie auch noch stolz.
      Ihre Vergleiche sind unter aller Sau und so strunzdumm: Die Deutschen begehen mehr Messermorde. Die Deutschen und die Christen morden und vergewaltigen ja auch. Wie tief sind wir gesunken?
      Und dann noch die Hinweise auf Gott und seinen Sohn Jesus. Da werden der Vater und der Sohn für die eigenen kruden Theorien missbraucht: „Was würde wohl Jesus dazu sagen?“ bis hin zu: Gott ist mir im Traum erschienen und hat mir gesagt, dass ich Flüchtlingen helfen soll.

    • @Alter Sack
      Waldfee bittet um persönlichen Kontakt.
      Herr Mannheimer wäre so freundlich?

      ++++
      MM. NUR MIT AUSDRÜCKLICHER GENEHMIGUNG VON ALTER SACK. ICH GEBE NIEMALS DIE DATEN MEINER KOMMENTATOREN PREIS.
      +++++

  2. Die Rentnerin, ist mit Sicherheit nicht die Einzige, die aus dem für sie nun unerträglichen Leben scheidet. Andere geben sich einfach auf. Das trifft auch auf junge Menschen zu, die auf sich selbst gestellt sind. Sie wollen nicht mehr Gruppen von jungen Männern ausweichen, oder Kinderwagen, die nebenher gefahren werden. Deutsch wird auch hier immer seltener gesprochen. Gregor Gysi, wird sich freuen, jeden Tag ein paar Deutsche weniger. Nur Gregor, das heißt, das auch für Dich noch der erlebbare Absturz kommt, denn woher soll dein Geld noch kommen? Von der ISIS? Die Entscheider vom Sozialamt, entscheiden mehr und mehr zugunsten einer frei werdenden Wohnung, als zugunsten einer verdienten Frau. Unsere Alten, werden einfach weggeschmissen. Dann kommt der Entscheider/in vom Sozialdienst und sagt das Zauberwort „Pflegeheim“. Da kümmert man sich um sie.“ An die alte Frau gewand. Ihre Kinder, müssten ihr beistehen, aber nur zu oft, unterliegen diese dem gleichen Druck, nämlich Hartz4. Ich sehe den Druck auch bei uns, steigen und steigen. Und man kann dagegen nichts unternehmen, da es auch keine Erleichterungen durch Ausweisungen gibt. Dr. Seltsam, hatte sich ja wieder gemeldet, und war der Ansicht, das man keine großen Massen ausweisen könne. Man müsse diese integrieren. Fragt ich nur, wer hier wen integrieren muss. Es ist die Ausrottung des deutschen Volkes. Die Dummen, sind populistisch für weitere Zuwanderung, da ihr Geld entweder vom Staat, oder von den Eltern, oder beides kommt. George Sorro’s Busunternehmen, das sogar Reisen zur Demo bezahlt, nicht zu vergesen. In der Regel, haben sie keine eigene Wohnung. Wohnen bei Freunden, in der WG, oder bei Freund/Freundin. Diese Leute haben keine Kultur entwickelt und aufgenommen. Das einzige, was diese Leute können, ist andere zu hassen, die sich die unverschämte Freiheit nehmen, anders zu sein, und zu lesen, und ihr Leben selbst gestalten zu wollen. Die sogenannte „Migration“ ist in diesen Händen, eine furchtbare Waffe gegen Deutsche. Woran liegt es nur, das auch meine persönliche Ablehnung gegen meine untätige Nachbarschaft ansteigt? Warum, wird nicht gegen „Migration“ demonstriert, sondern hinter dem Rücken des ungeliebten Nachbarn hergestichelt? So wie im Faschismus.

    • Werter Uranus,

      sehr deutlich zeigen Sie den Ernst unserer Lage auf.
      Es ist bereits ein Wettlauf mit der Zeit, denn die AfD war 2017 zur Wahl bereit, doch das Volk war noch nicht so weit.
      Es ist traurig, daß die „Messerschlachten“ zum Begreifen notwendig geworden sind.
      Jedenfalls an jedem Ort wo so eine grausame Tag geschehen ist, hat sich das Volk gefunden. Und das nennt Merkel in unverschämter Weise zusammenrotten. Diesen Ausdruck muß sie schon selbst für ihre Sondierregierung anwenden, die sich zusammengerottet hat.

      • @ inge Kowawski
        Zitat. “ Es ist traurig, daß die „Messerschlachten“ zum Begreifen notwendig geworden sind.
        Jedenfalls an jedem Ort wo so eine grausame Tag geschehen ist, hat sich das Volk gefunden. Und das nennt Merkel in unverschämter Weise zusammenrotten. ..“

        pers. Bemerkung: obs ausgereicht hätte statt Messermorde am Fließband und dann darauf berechtigt als Reaktion Protest- Demos wie „Kandel ist überall“ ect.pp -zu veranstalten?

        Eine dämliche SPD MinPr. Malu Dreyer&Co. junge nixkapierende Menschen -meist politische Analphabeten – mit div. Gegendeomos geradezu jedoch vom Gegenteil überzeugten wollte!
        Welches andere Land würde solchen unterstützten Irrsinn von Politikern (von den Linken/Antifa und Co. mit den Worten- alles: Nazis-Aufmarsch,Rechtspopulisten, Rassisten, Völkisch Gestrige, Hetze,Instrumentalisierung der Toten bezeichnen.? „Wir schaffen das“! Letztendlich wird damit der Bock zum Gärtner gemacht, zuende gedacht zugunsten Islamideologie-ihre Gegendemos gegen die trauer der Menschen und des Protestes verkauft. Ich denke nich einmal weitere Terroranschläge mit weiteren Toten würde solche Linksideologisch verblendeten Menschen/Poltiker endlich die Augen öffnen um zu sagen -Genug ist genug,jetzt reichts. Der terror wird umdeklariert zum Herzinfarkt.Einzelfall, Verständnis für den/die Täter. kritik ist „Rechts“, basta und die Medien machen mit.
        Wir sind schon ein besonderes Land, in dem von Claceuren ernannte tönerne Scheinkönigin im Stil von Maciavelli regiert, jeder weiss -selbst die Claceure -dass diese Politik nur durch eine verlogene Scheinmoral anderen hilft, doch das eigene Volk
        weil nicht beachtet und geachtet vor deren Hochmut vor die Hunde geht.
        2005 – als der Spiegel noch lesbar war- veröffentlichte dieser einen Artikel,Zitat: Niccolò Machiavelli Mut zur Grausamkeit

        In diesen Tagen, da in Berlin um die Macht gerungen wird, fällt sein Name häufig: Niccolò Machiavelli. Er gilt als Begründer einer Staatslehre, die Erfolg über Moral stellt. In seinem legendären Werk „Der Fürst“ legitimiert er Brutalität und Lüge, Verrat und Mord als Mittel der Politik. (..)
        (..)schreibt den neuen Herren eine Lizenz zur schrankenlosen Macht – in der Hoffnung, dass ein kleines Stück davon auch für ihn abfällt.

        In der Politik sei alles erlaubt, dekretiert er. Es gebe kein Gut und kein Böse – nur taugliche und untaugliche Mittel. Verwerflich sei nur der Mangel an Entschlusskraft – „dass die Menschen weder verstehen, in Ehren böse noch mit Vollkommenheit gut zu sein“. Das Recht zur Grausamkeit hänge nur „davon ab, ob die Grausamkeiten gut oder schlecht angewandt sind“. Und vom richtigen Timing: „Gewalttaten muss man alle auf einmal begehen, damit sie weniger empfunden werden und dadurch weniger erbittern“, rät er. „Wohltaten dagegen muss man nach und nach erweisen, damit sie nachhaltiger wirken.“ (..)
        http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/niccolo-machiavelli-mut-zur-grausamkeit-a-376046.html

        pers. Bemerkung Merkel hat gut daraus gelernt,bzw. war in ihr bereits verankert, in der ex DDR „sozilisiert“. Sie und ihre Vasallen setzten diese Strategie ins 21. Jht. um. Seitdem „gehört auch der Islam zu Deutschland“. Sie ist der Hammer und wir der Ambos. das eine bedingt das andere.
        Merkel mutierte zur Fürstin der Finsternis – das Spiegelbild von Maciavelli. Sie machte die Türe auf für alle die Toten und „Messerschlachten“ – für die lange schon vorauseilende Vorstellung und Umsetzung der linksrotgrünen 68er+XUntergangs-Ideologie Deutschlands. Der Islam mit seinem expandierenden invasiven Allmachtswahn für ihn selbst- Anspruch -Toleranz und Wirklichkeit diametral entgegengesetzt – ist nur noch eine geeignete, weitere Beschleunigung- sowohl in der Millionenfachen Menge alleine in Deutschland/Europa als auch in der ideolgischen Desintegration.
        Deutschland wird durch diese Politik enormen Verwerfungen gegenüberstehen- und Merkel interessiert es nicht mehr.
        Auf Treibsand lässt sich kein Haus bauen, im Nebel kein Ziel finden, ohne Kompass dreht sich alles im Kreis.
        Anarchie inklusive, in einem einstmals funktionierenden Land mit 80 Millionen Menschen, einnes der am dichtbesiedlesten Länder der Erde vor Merkel und ihre Vasallen.
        dazu auch:
        https://www.cicero.de/kultur/islam-integration-als-suende

    • Uranus: Das frage ich doch diese „die Deutschen werden immer weniger – und das freut mich“ auch, von wem sie noch ihre üppigen Gelder beziehen wollen? Von illegal eingereisten Großfamilien? Die werden ihnen dann nicht sehr dezent beibringen, dass sie hier nicht mehr erwünscht sind. Und so wie ich diese Flachzangen kenne, werden sie weinerlich von sich geben, dass sie das doch nicht wissen konnten und werden Zusammenhalt und Rückhalt von uns noch verbliebenen Deutschen einfordern – natürlich unter Einsatz unseres Lebens

  3. Der ganz große Fehler war und ist diese verdammte Entwicklungshilfe. Kostenlose Nahrung für das Nichtstun, Essen, Kinder zeugen. 1,4 Milliarden sind es nun!

  4. Als Deutscher bist Du im eigenen Land ein Mensch VIERTER KLASSE.
    Zuerst kommen die Auserwählten, danach Politbonzen, an dritter Stelle Ausländer, Asylanten und Migranten. Auf Platz vier schließlich das Deutsch-Vieh.
    Die Hälfte des deutschen Volkes, kämpft seit Jahren vergeblich gegen die Masseneinwanderung von Wirtschaftflüchtlingen an, die aus südlicher und östlicher Richtung kommen mit Versprechen in Hosentasche, auf kostenlose Rundumversorgung, Haus , Huhn und Hof……………….und die Blonde Jungfrau.
    Während die andere systemkonforme Hälfte und Nutznieser dieses verbrecherischen Systems, weiterhin stillschweigend deutsche Mädchen für sexhungrige Einwanderer aufopfert, damit man ein Leben in BRD- Saus und Braus fortführen kann, kämpft die andere Hälfte um,s überleben, um die Familie und deren Fortbestand.
    Den Wiederaufbau unseres Landes, sämtliche Errungenschaften sind nur und ich betone nur der sogenannten deutschen Trümmerfrau und ihrem unbändigen Willen zum Wiederaufbau Deutschlands zu verdanken.Zäh mit Überlebenswillen und Stolz baute diese Generation von Kriegserlebnissen und Schicksalen gebrandmarkt, unser Land ,welches von kriegswütenden arroganten Ländern und Regierungen in Kriege gezwungen wurde unser Land wieder auf.
    Nach dem vollständigen Wiederaufbau Deutschlands war zu keinem Zeitpunkt ein Türkischer Gastarbeiter in Deutschland, wie Es von den Hohlköpfen der Grünen ständig behauptet wird.
    Jetzt wissen wir das kein einziger Türkischer Gastarbeiter in Deutschland war als das Wirtschaftswunder zugange und Deutschland schon längst komplett aufgebaut war. Jetzt stellt sich natürlich die Frage wann sie denn dann kamen und vor allem warum kamen sie? Diese Fragen sind sehr einfach zu beantworten. 1954 ging es der Türkei wirtschaftlich unheimlich schlecht. Sie rutschten von einer Krise in die nächste und ein Ausweg war aussichtslos. Gleichzeitig bekam man natürlich Wind vom Wirtschaftswunder in Deutschland. Deshalb bemühte sich die Türkische Regierung um so ein Deutsch-Türkisches Anwerbeabkommen. Nur gab es da einen Haken, Deutschland wollte diese Türkischen Gastarbeiter nicht! Deutschland hat sich jahrelang massivst gegen dieses Anwerbeabkommen gewehrt, erfolgreich. Bis sich dann die USA einschalteten und mit sehr starkem Druck auf Deutschland dieses durchsetzten. Warum sich die USA eingemischt hat? Weill Sie damals hofften durch dieses Abkommen ihren Nato-Partner Türkei Wirtschaftlich stärken zu können.
    Der Aufenthalt eines Türkischen Gastarbeiters war auf maximal 2 Jahre beschränkt dann musste er wieder zurück in seine Heimat! Was daraus geworden ist sehen wir ja Heute … es war zu keinem Zeitpunkt der Verhandlungen erwünscht oder Gedacht das diese Einwanderung aus der Türkei solche massiven Auswüchse annimmt.
    Deswegen sitzt solches Gesindel wie die Türken Trulla in der Regierung.
    Alleine den älteren Menschen ist unser Wohlstand zu verdanken, welcher heutzutage von dieser umerzogenen Spezies der Neu-Deutschen keinesfalls gewürdigt wird.
    Dafür sollten wir uns Alle schämen.
    Welches gesunde Land und gesunde Volk zahlt Ausländern, obwohl sie teilweise kriminell sind, ein bedingungsloses Grundeinkommen aber empfiehlt den eigenen Rentnern Pfandflaschen zu sammeln, wenn das Geld nicht ausreicht? Die Antwort auf diese drei Fragen lautet: das heutige „Deutschland, Deutschland, Deutschland“.
    Die Besonderheit beim deutschen Volk ist, daß hier in der BRD der totale Rechtsbankrott herrscht, aber die Leute felsenfest überzeugt sind, in einem demokratischen Rechtstaat zu leben. Und das ist der Beweis dafür, daß die Deutschen das dümmste Volk sind, das jemals auf dieser Welt lebte.
    Eiskalt und skrupellos suggerieren Politik und Leitmedien den deutschen Steuerzahlern, dass es aufwärts gehen wird. Doch hinter den Kulissen ist klar, dass die Bürger enteignet, Renten zusammengestrichen und alle Leistungen extrem gekürzt werden.
    Das ist die Realität, die einst erkämpften Werte, unser Rum ein ehrliches fleißiges Volk zu sein , wird hoffnungslos von Psychopathen vernichtet.
    Eine Schande für „Deutschland“ ist dieser zusammengewürfelte Haufen der sich Deutscher Bundestag nennt.
    Lügner, Betrüger, Rauschgiftdealer, Rauchgiftabhängige, Fälscher, Pädophile, Kinderfi…., Denunzianten, Deutschlandhasser,
    Hochstapler, Vertuscher, Wendehälse und noch vieles, vieles mehr. Mit solchen Menschen würde ich nicht einmal zusammenarbeiten geschweige zusammensitzen. Und solche Menschen stimmen für Deutschland Gesetze und sonstiges ab.
    Das ist doch alles lächerlich. Sowas ist doch kein Vorbild geschweige überhaupt ein Bild für Deutschland, sie verdienen weder Respekt noch Ehrfurcht. Die gehören alle woanders hin aber nicht in den Deutschen Bundestag !
    Ein System wie die BRD-Diktatur, welches gänzlich auf Lüge und Tributabfuhr aufgebaut ist, wackelt naturgemäß an allen Ecken und Enden. Es kann nur mit Gewalt und brutaler Orwell-Überwachung am Leben erhalten werden. Nur durch die Anwendung dieser Methoden verzögern sich die offenen Wortmeldungen und Meinungen im Zusammenhang mit den existentiellen Schicksalsfragen unseres Volkes im Lande. Die Hoffnung der Systemlinge und Volksverräter in Diensten übergeordneter Mächte ist, dass die Deutschen in Bälde multikulturell derart dezimiert werden sollen, dass sich das existentielle Problem von selbst erledigt haben wird.

    Es werden künstliche Bedrohungen aufgebaut, False Flag Aktionen vollführt, um den Massen zu suggerieren, wir beschützen euch vor grauenhaft schlimmen Verbrechern, ihr müsst uns nur immer wieder wählen. Diese Bedrohungen sind in den allermeisten Fällen System-Konstrukte, die sich durch brutale Gewalt und Unmenschlichkeit auszeichnen, immer mit dem Ziel, von den eigenen, systemrelevanten Fundamentallügen abzulenken. Anstatt zu fragen, sollen die Deutschen in Angst und Schrecken gehalten werden, immer nur darauf hoffend, vom eigenen System vor einer Phantom-Gefahr beschützt zu werden.
    Aber diese verlogene BRD-Kaste ist entlarvt.
    Ein ganzes Volk abzuschaffen dürfte ohnehin die grausigste Massentat der Weltgeschichte darstellen, wie sie mit der Multikulturpolitik zur Zeit praktiziert wird.
    Die Wahrheit gilt in der BRD als Verbrechen, wie die Prozesse gegen Leute , die die wahre Geschichte Deutschlands hinterfragen, die 2 Weltkriege, und die wahren Schuldigen beziffern, und die bisherigen ans Licht gedrungenen offensichtlichen Lügen in Frage stellen.
    Ich zolle meinen Tribut, voller Ehrfurcht an die älteren Bürger dieses Landes, welche durch ihren Überlebenswillen und Stolz unser Land wieder mit Blut und Schweiß aufgebaut haben, Ihnen ist es zu verdanken, das wir ein Land wider Heimat nennen durften.
    Wir werden Es nicht zu lassen das kriminelle Subjekte unsere Zukunft und unser Land zerstören……………..Und an den dummen Teil dieser verblendeten links hörigen Jugend………Ihr lauft den falschen hinterher……..

    Wie ein berühmter Filmtitel……….“Den Sie wissen nicht was sie tun“!

  5. LINKE
    KAPITALISTEN
    rassistische ZIONISTEN

    genau in der Reihenfolge hat nick griffin die verantwortlichen am Genozid genannt.

    und diese müssen bestraft werden-wenn es nicht die Polizei Bundeswehr macht-

    muss es das Volk machen.

    doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten-dann richtet das Volk dann Gnade EUCH GOTT

  6. die HAUPTVERBRECHER sitzen immer noch in den schulen und Universitäten-

    es sind die LINKEN- völkermörder LEHRKRÄFTE-

    ohne die LINKSINDOKTRIN an den schulen-hätten sich die jungen Frauen im September 2015 nicht als EINLADUNG an die bahnhöfe gestellt.

    • @ steffen lutz nwo/kalergi/hooton

      so ist es.
      die Lehrerixe sind mir auch ein enormer Dorn im Auge. Diese selbstgefälligen Druckmacher, die gezielt die anständigen Kinder aussieben und nach unten drücken, damit nur ihr linksgehirngewaschenes Lieblingsklientel nach oben kommen kann.

      Dort studiert es dann und lernt Geschwätzwissenschaften und Linkssprech. Teuer vom Steuerzahler subventioniert lernen sie dann schwul und gendergerecht zu leben.

      Unsere Sprache zu verhundsen und sonst nichts Gescheites zustande zu bringen, als gegen die Falschen zu demonstrieren.

  7. Bei Tieren die in Rudeln oder kleineren Herden leben werden immer die klügsten und erfahrensten als Herdenführer gewählt, die die Herde am besten vor Schaden bewahren können und damit ihr Überleben garantieren.
    Leider ist das bei den meisten Menschenvölkern schon seit längerem nicht mehr gegeben. Sie wählen sich die Schlechtesten ihrer Art aus, damit diese, das ihnen anvertraute Volk in den sicheren Untergang führen.
    Ist das nur Zufall, oder ein genetischer Defekt?
    Oder ist es der Preis dafür, dass wir uns von der Natur entkoppelt haben?
    Seit ziemlich langen Zeiten wird dies in der Menschheit praktiziert und man wundert sich das sie noch nicht ausgestorben ist.
    Assoziale Subjekte führten die Gesellschaften ins absolute Chaos.
    Verelendeten und verarmten ihre Völker, vertrieben sie außer Landes
    und zerstörten sie in Kriegen.
    Das ist kein Phänomän der heutigen Zeit, dieser Prozess geht schon über Jahrtausende. Viele Völker und Länder sind davon betroffen gewesen.
    Im 19. Jahrhundert verließen viele Deutsche ihr Land, weil sie für sich keine Perspektive mehr fanden. Schuldig waren sie nicht selbst, sondern die gesellschaftlichen Umstände. Genauso wie heute, nur ein wenig anders.

    Hier ein anklagendes Volkslied aus dieser Zeit.

    Zupfgeigenhansel – Ein stolzes Schiff –

    https://www.youtube.com/watch?v=kUvc9lqZzng&index=2&list=PLa34ooeyYL1WZ14m8FQG48mmuvIBuhvAf

    Früher herrschte hier die Sippe, mit Führern aus Männern und Frauen, den Klügsten aus dem Volke. Die heutigen Zustände sollten uns als Mahnung und als Erfahrung dienen nicht mehr blind, oder aus Bequemlichkeit anderen zu folgen. Jeder Einzelne und alle einer Volksgemeinschaft insgesamt sind verantwortlich für sich selbst und für die Ihren. Besonderer Schutz gilt jedoch jenen, die die Schwächsten dieser Gemeinschaft darstellen, nämlich Kinder, Frauen und Alte.

    • Liebe Waldfee,

      das Lied berührt sehr, denn wir wissen, was das für die einzelnen Familien bedeutet hat, die zerrissen worden sind.
      Der Spruch „bleibe im Land und ernähre dich redlich“ hat nach wie vor seine Gültigkeit.
      Denn, wenn Menschen ihre Heimat verlassen, hat das immer seinen triftigen Grund.
      Unsere Deutschen im Osten nach dem verlorenen Krieg wurden von Haus und Hof vertrieben, wer nicht rechtzeitig in den Westen in Sicherheit kam mußte ein nicht zu beschreibendes Leid durchmachen bis zum erlösenden Tod,
      andere wiederum versuchten ihr Glück in Amerika, faßten dort Fuß, viele strandeten auch dort, aber die Heimat bleibt immer im Herzen verankert und kann durch nichts ersetzt werden.

      Auch von den Ausgewanderten in unserer Zeit sind nicht wenige wieder zurückgekehrt.
      Besonders traurig ist, daß ausgerechnet für diejenigen, die für ihr und unser Land und Heimat kämpfen, der Aufenthalt in der Heimat bereits zur Gefahr wurde und sie aus diesem Grund die geliebte Heimat verlassen mußten.
      Und Unwürdige in der Heimat gefahrlos bleiben können, obwohl sie diese als „Schei.. verachten“.

  8. Aktuell erhöht sich in einigen Regionen Deutschlands erneut deutlich der Strompreis um bis zu 45 Prozent, da sich die Netzkosten für den Stromtransport der sogenannten erneuerbaren Energien verteuert, berichtet die FAZ. Die Netzkosten sind derzeit mit 7,5 Cent pro Kilowattstunde bereits der größte Kostenblock in der Stromrechnung.

    Dazu erklärt der energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Jörg Urban:

    „Einmal mehr zeigt sich der unsoziale Irrweg der sogenannten Energiewende: Alle Stromverbraucher – und damit auch Bürger mit niedrigem Einkommen – müssen für die Mehrkosten der „Öko-Energien“ bluten, während Großinvestoren in Wind- und Solarenergie weiter Millionen an staatlichen Subventionen scheffeln. Dieser Raubzug an der Geldbörse des kleinen Mannes muss endlich aufhören. Die AfD-Fraktion fordert die Umlegung der Mehrkosten auf die Betreiber von Wind- und Solaranlagen, statt auf die Endverbraucher…
    http://www.journalistenwatch.com/2017/10/05/explodierende-energiewende-kosten-auf-

  9. Es haben sich bereits viele von diesem verderblichen Lebensstil abgekoppelt und meiden den großspurigen Reden.
    Keine trendige Kleidung, atypische Gewohnheit, Abhängigkeit reduzieren, kein öffentlicher Verkehr und hauptsächlich das Rad. Internet anstatt TV und Presse.
    Also kein Öl und kein Gas, entweder elektro oder Holz.Mein Hozvergaser Kocher geht hervorragend und kaumm zu unterscheiden von Gas. Auch der Schmelzofen für Aluguss läuft mittels trocken Holz für Kleinteile von meinem Selbstbau e-roller
    https://eckieok.wordpress.com/
    Nach der Enteignung durch das Magistrat, bin ich nur mehr Inhaber von Wohnrecht!

  10. Wenn nicht die legale und illegale Zuwanderung angehalten und rückgängig gemacht wird, dann werden die Nationen der Ersten Welt in ganz Europa, von Spanien bis nach Rußland, Nordamerika, Australien und Neuseeland, zerstört werden und ihre ganze Kultur und Zivilisation wird sich in die der Dritten Welt verwandeln. Zuwanderung ist jetzt die absolut wichtigste Herausforderung in allen Nationen der Ersten Welt, und dieses Thema wird entscheiden, ob die westliche Zivilisation fortbestehen wird oder nicht.“ Arthur Kemp

    • @ Lieber Reiner,
      die Umwelt formt den Menschen und das über Jahrtausende.
      Wir Weiße leben im Norden, weil wir über viele Jahrtausende hier angepasst sind und unsere Erfahrungen über Generationen weiter gegeben haben, wie in allen anderen Völkern das auch üblich ist.
      Wenn diese Zivilisation zusammengebrochen ist, wird kein Araber oder Schwarzafrikaner den nächsten Winter überleben. Sicher auch viele andere, vorallem Großstädter und Ignoranten nicht. Es werden die überleben, die der Natur am besten angepasst sind, über das nötige Wissen verfügen und handwerkliche und gärtnerisch, landwirtschaftliche Fähigkeiten haben. Altes Wissen ist heute kostbarer den je. Wer es nicht hat, wird gnadenlos untergehen.
      Dazu gehören auch unsere sogenannten Goldstücke.

  11. Vermarktung vom Flughafen Tempelhof

    Die Berliner Immobilien-Management GmbH (BIM) vermarktet im Auftrag des Landes den Flughafen Tempelhof. Eine Modemesse hatte nicht am Ausschreibungswettbewerb teilgenommen, bekam aber von Wowereit als erstes einen Nutzungsanspruch für Tempelhof. Andere Bewerber mussten sich erst bei einen Ideenwettbewerb für die Nutzung mit ihren Konzepten für anschießenden Verhandlungen präsentieren.

    Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit verkündete nach Scheinverhandlungen, dass die Modemesse Bread and Butter, Gebäude von Tempelhof mindestens zehn Jahre anmietet, aber immer nur im Sommer für zwei Monate dort eine Modemesse stattfinden lässt. Damit sind andere vielversprechende Nutzer, wie die Studios Babelsberg oder auch das Alliiertenmuseum, verprellt wurden.
    🙁
    Das Land Berlin wird fünf Millionen Euro in den ehemaligen Flughafen Tempelhof investieren. Christoph Fisser vom Vorstand des Studio Babelsberg sagte, wenn die Miete tatsächlich lediglich 1,6 Millionen Euro betrage, werde das Ganze zu einem „Riesenskandal“, der Betrag sei „natürlich ein Witz“. Der Flughafen sei überhaupt nicht mehr andersweitig zu vermieten außer für Events.[13]

    Berlins Problemstadtteile – Extrembrennpunkte der Kriminalität

    Kunsthalle für 30 Millionen Euro

    „Mut zur Integration“

    Im Oktober 2011 stellte Wowereit sein Buch über „Mut zur Integration“ vor. Er „forderte eine entschiedene Integrationspolitik, ohne die Deutschland keine Zukunft habe. Das Land könne es sich weder sozial noch wirtschaftlich leisten, das Potenzial vieler Zuwanderer brach liegen zu lassen“.[29] Thilo Sarrazin kritisierte Wowereits Integrationsbuch als eine „Schönwetter-Mutmachfibel“. „Blühender Unsinn ist der Satz: ‚Ohne Migration wären moderne Gesellschaften gar nicht vorstellbar‘

    in 8 Jahren 150 000 Wohnungen privatisiert
    https://de.metapedia.org/m/images/a/ae/Wowereit_Sozialabbau_2011.jpg
    „Ab morgen kriegen sie in die Fresse“

    -https://de.metapedia.org/wiki/Wowereit

    Herr Staats/VolksAnwalt übernehmen sie.

  12. Eine intensive Bautätigkeit wie auch der Immobilienskandal um Jürgen Schneider in den neunziger Jahren betraf insbesondere die Leipziger Innenstadt, darunter 15 besonders wertvolle und aufwendig restaurierte historische Immobilien wie die Mädler-Passage und Barthels Hof. Bundesweites Aufsehen erweckte auch die Leipziger Kandidatur für die Olympischen Spiele 2012 und darob aufgeworfene Korruptionsvorwürfe.
    🙁
    Unsummen für Multikulti

    Laut dem von der Stadt herausgegebenen „Wegweiser Leipzig interkulturell“ gibt es in Leipzig mehr als 100 Beratungs- und Betreuungsangebote, die sich der Unterstützung von Zuwanderern widmen, obwohl die Pleißestadt mit einer Schuldenlast von insgesamt 2,3 Milliarden Euro ohne den kommunalen Finanzausgleich schon längst zahlungsunfähig wäre.
    🙁
    Schon seit den Untersuchungen des renommierten Bevölkerungswissenschaftlers Herwig Birg ist klar, daß Zuwanderung ein Kostenfaktor ersten Ranges ist. So errechnete Birg, daß der durchschnittliche Zuwanderer auch noch 25 Jahre nach seinem Zuzug im Durchschnitt mehr als 1300 Euro pro Jahr an Steuern und Abgaben kassiert als entrichtet. Die gesellschaftlichen Folgekosten, wie Kriminalität oder die Entstehung undurchsichtiger Förderstrukturen zur ‚Integration‛ der Zuwanderer hatte Birg seinerzeit in seine Untersuchung nicht mal miteinbezogen.
    🙁
    Im April 2013 verhängte der Finanzbürgermeister eine Haushaltssperre über den Etat der Stadt, da unter anderem die Kosten durch Asylbewerber nicht mehr kompensiert werden konnten.[1]
    -https://de.metapedia.org/wiki/Leipzig

  13. TAGESSCHAU lügt kräftig weiter-

    die brexit Gegner schwenken die Europa flagge-falsch

    es ist die EU/KALERGI Völkermord flagge-die mit den 12 Sternen.

  14. Monitor | Video Immobiliendeal und Geldwäscheverdacht: Was wusste Söder?:
    Söder gerät wegen GBW-Wohnungsverkauf in Bedrängnis – Bayern
    Hat Söder gelogen? Verkauf von GBW-Wohnungen hat für …
    Immobiliendeal und Geldwäscheverdacht: Was wusste Söder …
    Kohnen zum GBW-Verkauf: Söder führt Menschen hinters Licht …
    GBW-Wohnungen: Söder redet sich raus – Bayern – Süddeutsche.de

    einmal Amigo – immer Amigo
    https://janson-karikatur.de/wp-content/uploads/2013/05/Amigo-Affaere-13-05-02-sw.jpg
    GBW-Wohnungen: „Herr Söder hat gelogen“ – Nachrichten Bayern …

  15. Ich kann mal wieder nicht an mir halten !

    OT . . . entschuldigung Herr Mannheimer 🙁

    Grüne lehnt härteres Vorgehen gegen kriminelle Asylbewerber ab!

    Die Grünen-Abgeordnete Astrid Rote-Peinlich ist gegen einen härteren Kurs gegen kriminelle Asylbewerber !

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/gruene-lehnt-haerteres-vorgehen-gegen-kriminelle-asylbewerber-ab/

    ERFURT. Die Thüringer Grünen-Abgeordnete Astrid Rote-Peinlich hat scharfe Kritik an den Plänen von Innenminister Georg Maier (SPD) geäußert, der konsequenter gegen straffällige Asylbewerber vorgehen will. Die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen warf dem Sozialdemokraten vor, seine Vorschläge seien „wenig substanzhaltig und auch wenig faktenbasiert“. Es gebe keinen Bedarf, den Kurs gegen kriminelle Flüchtlinge zu verschärften, sagte sie der Presseagentur dpa.

    Hoffentlich wird dieser grüne Vollidiot demnächst mal so richtig bereichert . Aber herzhaft und nach allen Regeln der Kunst .
    Sooooo . . . das sie ein Leben lang daran denkt 😉

  16. Also ich kann mich noch erinnern, 1977 war ich 15 Jahre alt, meine Schwester ist 8 Jahre älter als ich gewesen.

    Sie hatte ein nettes Wohnzimmer, Küche und Bad.

    Die Kosten waren 270 DM warm.

    Sie selber hat als Sekretärin mit Volksschule aber nach Abzug von allen Steuern über 2300 DM zum Leben gehabt.

    Das hat die aber in Klamotten, in Diskos oder in Schallplatten aber auch ausgegeben.

    Zur Erinnerung, damals kostete eine Schachtel Zigaretten 2 Mark.

    Wo stehen wir heute?

    Die Deutschen wurden unter ein Leistungsdruck gestellt, aus Angst vor Hartz 4, aber Merkels Gäste, kriegen alles umsonnst.

    Das ist mir auch schon 1990 aufgefallen, wo ein Deutscher seine SAGA Wohnung räumen musste in Hamburg, weil die 8 Quadratmeter zu gros war für den Deutschen.

    Das arme Schwein musste sogar seine Holzdecken rausreißen, um den Original Zustand der Wohnung herzustellen.

    Danach zog ein Türkischen Ehepaar in seiner Wohnung, wo er 20 Jahre glücklich war, ein.

    ☪ Türken haben Deutschland aufgebaut ← LÜGE [HD]

    https://youtu.be/3DRTTMYpnTU?t=453

    Aber nun ist der Umvolkungs-Wahn schon nahe an der Grenze des Unmöglichen.

    Umvolkung oder Umartung, von den Vereinten Nationen auch verharmlosend Bestandserhaltungsmigration[1] genannt, ist eine Extremvariante der Umsiedlung und zielt auf den Austausch von in ihrem Siedlungsraum angestammten Volkszugehörigen durch Angehörige sonstiger ortsfremder Völker ab. Lang anhaltende und gründliche Umvolkungsprogramme bewirken Völkermord. Bekannte Befürworter der Umvolkung insbesondere in Europa sind Graf Coudenhove Kalergi, Earnest Hooton, Barbara Lerner Spectre und Thomas Barnett.

    Bei einer Umvolkung werden die orginären Volkszugehörigen aus dem umzuvolkenden Gebiet zum Auswandern genötigt beziehungsweise gewaltsam vertrieben und mittels politisch organisierter Masseneinwanderung durch ortsfremde Volkszugehörige ersetzt. Hierbei degeneriert ein vormals von einem bestimmten Volk geprägter Volkskörper zu einer weitgehend identitätsarmen Bevölkerungsmasse vielfacher Herkunft. Dies geschieht durch in großer Zahl angelockte oder gar zwangsweise umgesiedelte fremde Volkszugehörige bei gleichzeitiger politisch gewollter Vernachlässigung des angestammten Volkes.

    „Durch die Schaffung eines dauerhaften Rahmens mit einheitlichen Verfahren können wir schnellere Verfahren gewährleisten, was uns wiederum ermöglicht, schrittweise unsere gemeinsamen Neuansiedlungszusagen zu erhöhen. In ihrem Bemühen, irreguläre Migrationswege zu schließen, schafft die EU auf diese Weise echte legale Migrationskanäle.“ — Dimitris Avramopoulos, EU-Kommissar für Migration, Inneres und Bürgerschaft[3]

    Kommt es zum weitgehenden Austausch der kompletten, vormals im betreffenden Siedlungsgebiet angestammten Population, so spricht man auch von Bevölkerungsaustausch.

    Umvolkungen können je nach politischer Absicht lang-, mittel- oder kurzfristig durchgeführt werden; sie geschehen regelmäßig durch propagandistisch begleitete sowie staatlich gelenkte, eher subtil betriebene Maßnahmen, während ein radikaler Bevölkerungsaustausch im allgemeinen staatlicher, insbesondere für Kriegszustände typische Gewaltmaßnahmen bedarf.

    Oftmals werden Umvolkungen zur Tarnung (→ Schwarze Propaganda) als harmlose Umsiedlungen bezeichnet, damit die auserkorenen Opfer die betreffenden nachteiligen Auswirkungen möglichst nicht oder erst zu spät bemerken.

    Künstlicher Demos im ideokratischen Staat
    Der Begriff Umvolkung wird auch im Kontext einer schleichenden Alternativform egalitär-diktatorischer Systeme (→ Demokratismus) zu gewaltsamen Eugenikprojekten totalitär-diktatorischer Systeme verstanden. Ein freiheitlicher Staat richtet sich nach dem Willen des existierenden Staatsvolkes, ein ideokratischer Staat schafft sich den Demos, den er für seine Politik zu brauchen glaubt.

    Die durch die politische Klasse der BRD, insbesondere durch die BRD-Blockparteien, wissentlich herbeigeführte demographische Katastrophe stellt eine Form der lediglich verzögerten, d. h. schleichenden Umvolkung dar, welche ebenso wie der Völkermord zur schließlichen Auslöschung eines Volkes (des deutschen Volkes) führt. Die Praxis der Abtreibungen gehört ebenso zu diesem Programm.

    „Mit der Einschmelzung Fremder ändern die Völker Gestalt und Wesen. Das Erbgut der einst Fremden, das im neuen Volkskörper kreist, wirkt nunmehr mit an der Variabilität der körperlichen sowohl wie der seelischen Merkmale der Gruppe, von den groben Kennzeichen des äußeren Erscheinungsbildes bis zu den feinsten Charakterzügen und Hochleistungen. […] Dieser Wandel durch Einvolkung Fremder kann so weit gehen, daß im Laufe der Geschichte der biologische Inhalt, der einem Volksnamen mit aller damit verbundenen Tradition entspricht, ein völlig anderer wird.“[4]
    Geschichtliche Parallelen

    Umvolkungen sind keine Erscheinung der Neuzeit, sondern schon länger existent. Als historisches Beispiel kann man die Ägypter nehmen, deren Volkssubstanz nach der Eroberung durch die Araber immer mehr verloren ging. Das gleiche geschah mit den Bewohnern des Oströmischen Reiches, die mit der Zeit von Turkvölkern verdrängt wurden.

    Hier geht es weiter mit Bildern usw.

    https://de.metapedia.org/wiki/Umvolkung

    Und ich habe null Ambitionen, als Deutscher, für so ein Schweinesystem zur Arbeit zu gehen.

    Gruß Skeptiker

  17. 4 große, alte Fichten vom Nachbarn, etwa 60 jährig und an die 85cm Stammdurchmesser mussten wegen Vertrocknung geschlägert werden, ich konnte mir das Stammholz retten, was für 2 Jahre Wärme bedeutet. Es war eine Woche harte Arbeit nur das herein schaffen in den Garten. Aber das gab mir wieder Hoffnung, dass solche Zufälle auch eine Unterstützung sind und Bäume wachen wiederum neu.
    Das ergab auch meine Entwicklung für den Holzvergaser Brenner, was mir vortrefflich gelungen ist, ich erspare mir fremden Brennstoff, weil damit kann ich auch anderes Restholz verwenden.
    Der Bezirkshauptmann(Bgmster vom 1220) schrieb mir amtlich, dass ich „das Holz nicht verwenden könne, weil es schmutzig und bemoost ist“! Soviel Doofheit hatte ich bislang noch nie vernommen und ist schriftlicher Beweis für Rote Dummheit.

  18. Willich zu meiner letzten Entwicklung etwas ausplaudern, es diente mir dazu eine Pfirsichkonserven Dose, made by Greech, mit etwa850ml Inhalt, welche mit 100mm Durchmesser zufällig genau in das Loch meines Gartengrills hineinpasst wo vonunten Zusatzluft hereinströmt um die Grillkohle in Glut zu halten,
    Also, diese Pfirsich-Dose passt genau indas Loch undv hängt nun also nach unten.
    So kriegte die Pfirsichdose unten in den Dosenboden viele 10mm Löcher, als Rost FÜR DAS BRENNENDE kLEIN HOLZ:
    zUSÄTZLICH BEKOMMT DIE DOSE RUNDUM UNTER DEN OBEREN rAND ebenfalls rundum Löcher mit10mm. Sodass oben ebenfalls luft von außen einstromen kann.
    Hängt man die Dose nun in die Öffnung des Gartengrill und füllt etwasKleinholz und Papier in die DOse, so kann man schonFeuer machen und sieht zu wie durch die unteren Löcher Luft unter das Feuer hereinkommt und heftig den Brand fördert.
    Sobald sich damit die Dose erwärmt, wird die Luft ausserhalb der Dose durch die pberen Löcher hereinströmen und die aufsteigenden Verbrennungsgase rauchlos ganz verbrennen lassen! Ansonsten gäbe es viel Rauch und Gestank, was das Heizen bald vermiesen würde. Rauchlos macht Spass!
    Viel Spass nun beim Nachbauen!

    • @ Klasse Biersauer!
      Ich dachte immer, wir Ossis wären diejenigen, die aus Scheiße Bonbons machen. Wie sagt man so schön – Not macht erfinderisch –
      Danke für die Tipps und viel Freude, aber auch Durchhaltevermögen und Kraft wünscht eine Gleichgesinnte aus dem Sachsenlande.

      • Danke für die Pralinen!
        Hatte mich immerhin eine Woche tägl. Arbeit gekostet, diese Konstruktion, aber hat sich gelohnt, weil habe ich einen kleinen vom Griller unabhängigen Herd zum mittragen gebaut, aus 100mm und 120mm Ofen-Blechrohr-Stücke, leider kann man hier keine Bilder posten!
        Habe nun täglich damit gekocht, auch gebacken, heute geröstete Kartoffel mit Röstzwiebel und Karottenstücke, als Eintopf, dazu ein Firness-Getränk, kein Alk oder so, weil vertrage ich eh nimmer wegen meiner Allergie.
        Nur nicht zuviel pro Tag davon!

  19. D ist endgültig verloren. Nur ein Wunder kann unser Vaterland noch retten.

    Spätestens am 11.12.2018 wird das Schicksal unseres Landes in Marakesch besiegelt
    durch den ständigen Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen, Herrn Christoph Heusgen.

  20. zahl der Muslime im südwesten stark gestiegen !!!-pi.artikel

    wer hätte das gedacht.

    das ist VÖLKERMORD

    CDU/SPD/GRÜNE/LINKE/CSU und alle WÄHLER

    ihr seid fällig—–ab an die laterne-alle

  21. Meine Energiekosten sind nwegen Umstieg auf LED und wegen Dämmung meiner Kühlgerätesehr gering.
    So dreheich nur mehr LED-Licht einmal am Tage auf und abends ab,
    Heize nur mittels Baum und Abfallholz. Meisten Stromverbrauch haben, Schweißgerät, u. Handmaschinen, keine el. Wärmeerzeuger. Also sind mir die Windräder in meiner Umgebung gerade recht. Kein Meiler stinkt. Mein neuer Holzvergaser – Kocher brennt hervorragend, wie Erdgas. Es brennt alles Astholz und Restholz, nur muss es trocken sein. Koch u. Trinkwasser halte ich in PET Flaschen. Solange es Stromgibt, laufen die Kühlgeräte, ohne Strom gibtnes etwas PV und Batterienfür Licht. Kühlinhalt muss eben raschverbrauchtnwerden können,
    Gefrorenes Obst muss gekocht werden, damit es inGläsern sich hält.

      • Ich hatte im Waldviertel ein Projekt, wo ich sehr naturnahe „gehaust“ habe, samt meiner Familie eine alte Mühle an der Großen Krems. Dortwurdeich politisch vertrieben. Nachdem ich nun verwidwet bin , habe ich mich in mein Gartenhaus in Wien zurück gezogen, auch war meine Invalidität dazu Ursache.
        Meine Zeit gehört meinen Ideen und Projekten und meine Kinder respektieren das.
        Diese Politische Entwicklung fordert mich nun bewusst heraus, dass ich nicht
        davon überrollt werde und ich nütze meine mir verbliebene Zeit dafür.
        DIeRote Politik hatte zuletzt versucht, auch michhier zu eliminieren, aber ich konnte dem eingermaßen ausweichen und mache weiter, vor allem mein neuer e.Roller ist im Entstehen, dazu musste ich nun meine Drehbank made in china reparieren, wozu ich erst Schaltpläne requirieren musste und warte auf einen
        Kondensator aus D., weil der ERBA in WIEN VERLANGT 30€ DAFÜR, in D. kostet das Ding nur 5,40€. nur zur Erläuterung meiner Aktivität!
        Übrigens es gibt nichts, was nicht machbar wäre!

      • Hallo Inge,
        ich finde das gut was Biersauer macht. Schick nochmal das Video über die Familienlandsitze rüber. Hier im Osten gibt es schon richtig gute Leute, die sich in diese Richtung bewegen. Alles was uns Mutter Natur gibt können wir verwerten und davon leben. Das wissen am besten die, die vom Lande kommen.

  22. die Eroberung über die höhere Geburtenrate sehe ich jeden tag auf dem Dorf und in mannheim-heidelberg-

    die VERRÄTER müssen-für diese Entwicklung-müssen an die LATERNE.

    wollen wir zusehen-das Deutschland in ein islamisches 3.welt land umgebaut wird.

    wo sind die deutschen /Patrioten schlaft ihr ?

    ??????????????????????????

    • Steffen Lutz: die Volksverräter müssen an die Laterne! Wann geht es endlich los? Aber AfD ist mit Schwachsinn beschäftigt, Gebietsreform und Kitaplätze! Man es ist Krieg rafft das endlich bewaffnet euch, und wenn es Sportbögen sind, Böker Speedlook unauffällig aber wirksam! Baum Seilsäge ratz fatz Kehle durch wenn geübt! Bin schon 8 mal hin und her geflogen nichts tut sich außer das Deutsche sterben. Und schon gehen alle schön weiter arbeiten, Steuern zahlen für das Dreckssystem! Ich verstehe es nicht mehr! Passiv sein heißt Suizid! Die größten Verräter sind die welche es ändern könnten, aber es trotz EID nicht tun, die größten Schweine sind Polizei und Generäle des Heeres! Alles nur Drecks Stasisöldner! Ich wünsche euch und euren Sippen das ihr dafür in der Hölle schmort, oder vom deutschen Volk zur Rechenschaft gezogen werdet, wobei das dann auf das selbe rauskommen wird!

    • biersauer,

      dieses Wissen sollte den Kindern im Unterricht vermittelt werden.
      Ohne dieses Wissen hätten nur ganz wenige die Weltkriege überlebt.
      Ja, Unabhängigkeit ist der größte Reichtum.
      Wünsche Ihnen weiterhin, daß Sie gesundheitlich sich diese bewahren können.

    • Liebe Waldfee,

      das ist ein paradiesischer Traum, der erst verwirklicht werden kann, wenn das alte System vollkommen zusammenbricht, was auch geschehen wird, wenn das Böse überwunden sein wird.
      Wir leben in diesem Umbruch, der noch viel Leid und Blutvergießen, kosten wird.

      • @Liebe Inge,
        es braucht gute Leute die da mitmachen. Vieles können wir jetzt schon tun. Wer ein Stück Land hat, was hält ihn davon ab?

  23. In Berlin heute den ganzen Tag in der U-Bahn:
    836 Bewerber auf eine 2-Zimmer-Wohnung (54 qm) in Berlin-Neukölln

    Dasselbe als Titelseite der BILD-Zeitung

    Sagt alles über die Hauptstadt.
    Wer es noch nicht wußte: Neukölln ist ein Shithole-Stadtteil, wo arabische und türkische „Migranten“ in der Überzahl sind (neben 160 anderen Nationalitäten).

    Hundekot fast jeden Meter auf den Gehwegen.
    Dönerbuden und arabische Fress-Tempel sowie Shisha-Bars, daneben Wettbüros und hunderte von Läden mit orientalischer Hochzeitskleidung.

    Wer will in solch einen Shithole-Stadtteil ziehen ?
    Sie erraten es: Studenten.
    Deutsche links-grün-idiotische Gutmenschen-Studenten ohne Ende.

    Sie ziehen in Wohnungen, aus denen die Altmieter rausgemobbt worden sind und die Mietpreise mehr als verdoppelt wurden, so daß sich kein normal verdienender mehr eine Wohnung leisten kann. Dort wohnen sie zu dritt in WG’s, jeder zahlt 400 Euro und das reicht dann für die Miete.

    Draußen an die Fenster hängen diese „Studenten“ Plakate wie „Fuck die AfD“ oder „Unteilbar – für Vielfalt“ oder so ähnlich.
    Also alles links-grüne Gehirn-Amputierte, diese „Studenten“.
    Man kann sie gerne Merkel-Jugend nennen oder „Antifa-Unterstützer-Pack“.

    • Diese Studenten sind zu bedauern – man hat ihnen das Gehirn amputiert, so daß sie wie ein Geisteskranker gegen die eigene Zellenwand rennen. Instinktiv ahnen sie, daß man ihnen die Zukunft in einem normalen Land bereits genommen hat und flüchten in den Traum einer Multikulti-Idylle, die es nie gab und nie geben kann.

      Die Schwyzer Gutmönschen sind aber genauso bescheuert wie die deutschen:

      Auch sie haben vor dem WORT „Umvolkung“ MEHR ANGST als vor der REALEN UMVOLKUNG ihres Landes durch den UNO-Migrationspakt!

      SOVIEL IRRSINN gab’s noch nie in Europa! Als ob man durch sein eigenes „Gutsein“ seinen Untergang verhindern oder sich dadurch, wie ein Kindergartenkind, eine erträumte Zukunft sichern könne – man lese mal das hier und greife sich an den Kopf!

      https://www.blick.ch/news/politik/im-kampf-gegen-uno-migrationspakt-svp-glarner-tappt-in-die-nazi-falle-id8859078.html

      Das „Schlimmste“, was einem also heutzutage passieren kann, ist nicht etwa, von einem Ausländer umgebracht zu werden, sondern in die ominöse „Nazi-Falle“ zu tappen – was immer das sein mag!

      Einer schreibt dazu ironisch: „Deutsch war halt die Sprache der Nazis. Besser man spricht französisch…“

      Warum denkt man eigentlich bei diesem Wort immer an die Nazis – Umvolkungen gab es schon immer, z. B. der Ägypter durch die Araber oder der Oströmer durch die Türken/Seldschuken. Der „Rothschild-Plan“ von 1939 sah die „Verteilung“ des gesamten Deutschen Volks auf die Völker der Welt vor. Da es aber an historischem Wissen fehlt, bezieht man alles auf einen Nazi-Popanz, den es so gar nicht gegeben hat! Eine umfassende Übersicht zu der derzeit in der BRD laufenden UMVOLKUNG siehe hier:

      https://de.metapedia.org/wiki/Umvolkung

    • @ Bichler

      MJ ist gut. Trifft zu.

      HJ war wenigstens noch lebenszugewandt. Da wurden Werte vermittelt wie Zusammenhalt, Stolz, Opferbereitschaft, Naturverbundenheit, Vitalität, allgemeine Lebenstüchtigkeit, Ehrlichkeit, Miteinander und Gehorsam (naja, darüber kann man jetzt streiten, aber Gehorsam ist im Vergleich zu dieser dekadenten Anarcho-Jugend zwar eine Form des respektvollen Umgangs mit Gesetzen, Autoritäten etc. – wobei wir im Gegenzug eben zur Zeit weniger Probleme hätten, wenn nicht derartig viele Leute derartig gern und widerstandsfrei gehorchen würden).

      Ich bin immer noch am Knobeln, wie das mit dem „Zur-Rechenschaft-Ziehen“ dieser Linkslehrerleins ablaufen soll.

      Ich habe tausende von Beweisen, Äußerungen, schriftliche Notizen in Scanform etc. die diese Junta-Agenda beweisen, der sich diese Staatsbeamten mit wehenden Fahnen und Feuereifer unterworfen haben.

      Und ich weiß von anderen Beamten, die sich weigern wollten, mitzumachen, und die dafür vom Lehrerzimmer (Psychoterror und Mobbing) bis zur den Rentenansprüchen (Androhungen auf Anspruchsverlust) massiven Gegenwind erlebten.

      Nur gründliche Recherchen können da die Spreu vom Weizen trennen.

      Verrentete Beamte wurden und werden noch unter Druck gesetzt, sich NICHT für die AfD einzusetzen und zwar unter Androhung von Verlust auf Teile der Rentenansprüche bzw. in einigen Fällen sogar Verlust vom Gesamtanspruch. Sie werden mit Verfahren bedroht, wo es um nachträgliche Feststellung der Amtstreue gehen soll.

      Alles ein irrsinniger Irrsinn und diese Staline muß WEG!
      Umgehend.

    • Bichler,

      würde mich einmal interessieren ob es in den Städten der Türkei auch so verwahrlost aussieht. Oder ob sie nur bei uns alles vermüllen.
      Denn sonst ist es ihr „Markenzeichen“.

      • @ Inge Kowalevski: liebe Inge ja es sieht in der Türkei versifft aus! Wenn du das als Markenzeichen sehen willst gut. Richtig syrische Grenze würde es immer schlimmer. Allerdings steht dort auch jeder ( Bauer ) schon mit einer AK 47 an der Straße. Als ich nach dem Weg fragte was Horror war schmierten sie mir Bananen in die Fensterscheibe wie im Zoo. Vergiss es was von da kommt hat ein IQ unterhalb der Kellerkante.

    • @Bichler
      war schon 2x in Berlin – hat gereicht. ua. auch in Neukölln. Rotes Rathaus, Hermannstr.&Co. – auch in Kreuzberg,Kotti, Prenzlauer Berg, oder Alexanderplatz. n neukölln ists am schlimmsten da kann man richtig Sozailstudien betreiben wie es in Instanbul, Mekka und Co. aussieht und Islam herrscht.
      Keinen Tag würde ich in so eine Stadt ziehen, nicht einmal in eine Nobelgegend. Dann doch lieber in der Provinz.
      so siehts in Berlin aus:
      Berlin, Blick vom S-Bahnhof Warschauer Strasse zur Revaler Strasse mit Schriftzug ‘Deutschland Verrecke’ auf Hausdächern
      https://www.akg-images.de/archive/-2UMDHUPBYRMW.html

      einfach zum Kotzen – Schuld? Die Toleranz -Scheinheilige Lügen- Moralapostel- Gutmensch Politik -linkssozialistische Unfähigkeit DDR 2.0 – der Islam gehört zu Deutschland -Refugee Wellcome Meinungsdiktatur! Merkel und ihre gesamte Entourage inkl. Links-Rot-Grün!
      Diesen Wahnsinn hat Deutschland nicht verdient!

    • Bichler,

      kann und darf ein Student überhaupt noch selbst denken? Oder ist es dann mit der Studiererei vorbei?
      Im Zeitungsbericht der AZ Kempten stand 700 stellen sich gegen die AfD.
      Draußen demonstrieren mehr als drei Mal so viele Menschen für Toleranz und Weltoffenheit, gegen Populismus und rechte Hetze.
      Die Polizei war massiv präsent – mit weit über 100 Beamten. „Die haben wir auch gebraucht“, stellte Einsatzleiter Günter Hackenberg fest.
      Und jetzt kommt der Hammer.
      Aus Gesprächen mit jüngeren Menschen erfuhr ich, daß diese meinten, wir 200 AfDler wären so gefährlich gewesen, daß die 700 Demonstranten vor uns mit diesem Polizeiaufgebot geschützt werden mußten.
      Dümmer geht`s nimmer.
      Ich gab dann nur „Denknachhilfe“, daß die Polizei mit Rücken zu uns stand und mit Gesicht zu den 700.
      Dann kapierten sie erst.

  24. Es wird sich doch zufällig jener kräftige Esel finden, welcher mittels Huftritt diesen fetten Arsch tritt, auf dass er damit Deutschland von dieser Qualle befreit!

  25. Alte, kranke, aber auch selbstmordgefährdete Menschen, können im Vorfeld einer Zwangsräumung,
    einen Antrag auf Vollstreckungsschutz stellen. Wahrscheinlich machte niemand die Rentnerin auf
    diese Tatsache aufmerksam.

    Das Video mit Daniel Stelter passt auch hier rein:

    „Selten wurde in Friedenszeiten so viel Wohlstand vernichtet wie von den Regierungen
    unter Angela Merkel. Wirtschaftlich, politisch und sozial stehen uns daher stürmische
    Zeiten bevor. Davon ist Dr. Daniel Stelter, den die FAZ zu den 100 einflussreichsten
    Ökonomen Deutschlands zählt, überzeugt. In seinem aktuellen Buch „Das Märchen
    vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert“ rechnet der Strategieberater gnadenlos
    mit den Eliten ab. Privatinvestor TV hat den Vordenker in Berlin getroffen.“

    • Hölderlin,

      das Problem ist, daß viele alte Menschen sich schämen ihrer unverschuldeten Armut, sind zu anständig, und nicht ihre Rechte in Anspruch nehmen. Das ist eine große Tragik, wenn sie keine helfenden Kinder haben.

      • Noch ein Zusatz:
        Hierfür bleibt natürlich keine christliche Nächstenliebe mehr übrig, weil sie bereits vergeudet wurde an Fremde.
        Eigentlich sollten die Hüter der Lehre Jesu Worte wissen:
        „Wer die Seinen, die Eigenen vernachlässigt, ist meiner nicht wert“.

        Aber diese haben sich ja als Beauftragte einer volksfeindlichen
        Regierung entpuppt, die ihr „Gutmenschenheer“ in derem Auftrag eingesetzt hat.

    • „Selten wurde so viel Vermögen in Friedenszeiten vernichtet …
      PflichtGuckVideo :
      WarnHinweis : Für MerkelFans und VollDemokraten nicht geeignet.

      Griechen reicher als die Deutschen.
      Italiener sind 3mal reicher.

      Leider wird auch in diesem Video nicht die VerUrsacher und Gewinner genannt,
      damit können auch die Lösungen nicht dem VOLK helfen.

      Wenn es um das GeldZinsSchuldBörsenFinansSystem geht immer auch
      bei Mr. BankRun nachschauen.
      https://tinyurl.com/y8aqlnlu
      Pof. Pofinger sagt : Kein Staat muß Zinsen zahlen und Kredite aufnehmen.

  26. Opfer quicklebendig: Deutscher muss lebenslang hinter Gitter! › Jouwatch

    https://www.journalistenwatch.com/2018/09/25/opfer-deutscher-gitter/

    ,,Zweierlei Maß: Während Syrer für Tötungsdelikte oft glimpflich davon kommen, muss ein Deutscher, der während einer Auseinandersetzung im sächsischen Torgau mit einer manipulierten Schreckschusspistole einen Syrer anschoss, wegen „versuchten Mordes“ nun lebenslang hinter Gitter. Damit folgte der Richter der Vorgabe des Staatsanwaltes. Der hatte bereits in seinem Plädoyer am 21. September wegen einer „besonderen Schwere der Schuld“ die Höchststrafe für den Torgauer Keneth E. gefordert. Sogar mit anschließender Sicherheitsverwahrung.

    Wie die FR in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, konnte das Gericht eine fremdenfeindliche Tat nicht erkennen, „auch wenn Indizien auf eine rechtsextreme Überzeugung des Täters wiesen“.

    Ebenfalls unberücksichtigt blieben die vom Gericht erkannten „Zwei Welten“, die hier während des Streites am 7. Juli zusammengeprallt seien. Auch für das „Alkoholiker-Milieu“ gab es keinen „Bonus“, ebenso wenig wie das nicht gerade „passive und friedliche“ Auftreten der syrischen Migrantengruppe. Die hatte zuvor an der Tankstelle einen Deutschen mit einem Gegenstand am Kopf verletzt. All diese, den Täter entlastenden Indizien, wurden nicht berücksichtigt…

    Acht Jahre für syrischen Rasiermesser-Schlitzer

    Dieser besagte Bonus wird augenscheinlich nur noch an Menschen mit einer anderen Rechtsauffassung vergeben, zum Beispiel an den syrischen Friseur, der seine ehemalige Geliebte und Chefin ein Rasiermesser an den Hals setzte und die Frau schwer verletzte. Er bekam laut rbb24 vom Landgericht Cottbus nur acht Jahre aufgebrummt.

    Eine ähnliche doppelte Moral mit Verdacht auf Stockholmsyndrom ist im Urteil gegen den Syrer zu erkennen, der eine Frau von der Brust bis zum Schambein regelrecht aufschlitzte und für diese Metzelei, die er mit der Scharia begründete („Als Moslem darf man das“), lächerliche fünf Jahre ins Gefängnis muss. (Jouwatch berichtete)

    Ebenfalls skandalträchtig ist die Ermittlung wegen „Totschlages“ des Landerichts Frankental im Fall der ermordeten 19-jährigen Polin Nicola, die wie die WELTschrieb, von ihrem türkischen Ex-Freund gezielt im Treppenhaus abgeschlachtet wurde. Der Fall erinnerte an den Mordfall von Kandel und wurde vom Frauenbündnis Kandel und anderen freien Bündnissen mehrmals thematisiert. Auch Mahnwachen und Kundgebungen wurden bereits abgehalten. (KL)“

  27. „Gleichzeitig trommelt die Linke, es müsse unbegrenzte Migration geben. Aber wo die alle wohnen sollen, sagen die nicht.“

    Soweit können diese linken Vögel nicht denken weil ihnen dazu Gehirne fehlen. Immer mehr Invasoren reinholen und dann wundern warum es keine Wohnungen mehr gibt oder die Mieten steigen. BEKLOPPT. Als Lösung kommt dann solcher Schwachsinn wie „mehr Wohnungen bauen“. Wollen die auch noch Deutschlands letzte Grünflächen mit Beton zupflastern? Wieder BEKLOPPT. Alle Invasoren RAUS aus Deutschland, dann kann sich endlich wieder jeder die Miete leisten.

    Automatisch müssen die Vermieter mit den Preisen runter gehen wenn es weniger Mieter als Wohnungen gibt. Das müsste jedem klar sein. Außer den gehirnlosen Linken und Grünen natürlich. Und auch wenn es ihnen klar wäre würden sie die Wahrheit nicht hören wollen damit sie weiterhin ihre Invasoren herein holen können die das deutsche Volk tyrannisieren. Das ist die Rache der genetisch weniger Begünstigten ( ich schrieb gestern hier über die Linken ) an uns Normalen.

  28. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Und, wenn die Nachfrage besonders hoch ist, steigen auch die Preise. Deshalb ist es nur allzu logisch, dass sich die Einwanderung von über 1 Million Migranten auch explizit auf die Mietkosten auswirkt.
    Die linken Kommunisten sind alles Heuchler.

  29. ein angesprochener Vollstreckungsschutz ist ja nur eine Verlängerung des Leidens und mit ein paar Knöpfen in der Tasche reichts auch nicht für einen Anwalt.
    Das Problem liegt auf der Regierungsebene die per Gesetz eine Mieterhöhung vor jahrzehnten zugelassen hat.Zwar ist sie beschränkt worden , aber nicht mehr zeitgemäß weil der Verdienst oder die Rente nicht mehr mithalten kann und damit jeder einzelne zum Schuldner wird.

    ne Lösung des Problems wäre die,das eine gesetzliche Höchstmiete (sagen wir mal 4Euro pro m2 ) festgelegt und einklagbar wird.Alles was darüber hinaus geht muss nicht einklagbar werden.

    Bei einer Mieterhöhung passiert ja im Prinzip folgendes.Der Vermieter erinnert an den gesetzlichen Teil seines Rechtes und der Mieter soll praktisch die Einverstandenerklärung unterschreiben die gleich dabei liegt.
    Aus meinem Bekanntenkreis läuft es ähnlich aber ohne das der Vermieter eine Willenserklärung dazu abgegeben hat,er hat also seinen Teil der vorgeschlagenen Vertragsänderung nicht unterschrieben,aber gleichzeitig ein Merkblatt beigelegt wonach man ja die Sozialämter anzapfen könnte wenn man den Betrag nicht aufbringen kann.

    in der Regel unterschreiben die Mieter(auch wenn sie wissen den Vertrag nicht ohne Sozialamt einhalten zu können) mit der Vermutung eventuell sonst die Wohnung zu verlieren.Das Ergebnis daraus ist,wenn es vor Gericht gehen würde,dann ist diese Vertragsänderung zwar vom Vermieter angeregt aber allein vom Mieter akzeptiert worden.Unterschreibt der Mieter nicht,dann will der Vermieter mit Hilfe der Gerichte die Sozialkassen plündern und erreicht es in der Regel auch weil die Gestze es so bestimmen.

    Das Fazit daraus ist— jeder,auch die Regierung selber, plündern die Sozialkassen ,hemmungslos und ohne Not aus reiner Profitgier

    • „Das Fazit daraus…“

      Und genau aus dieser PROTFITGIER resultiert dann auch der absolute VERNICHTUNGSWILLE der Bonzen gegen die „zu teuer“ gewordenen Deutschen: Die mühsam erwirtschafteten Sozialkassen sollen ENDGÜLTIG geplündert werden mit dem Ziel der ENDGÜLTIGEN Vernichtung des noch auf Bismarck zurückgehenden deutschen „Sozialstaats“ und dessen Ersetzung durch eine Drittwelt-Kloake mit einem Reserveheer von migrantinischen Wanderarbeitern und „500-Euro-Rente ab 90“ („immerwährende Migration“). So entstehen Zustände wie im Faschismus, wie im von den Nazis betriebenen „Generalgouvernement“ – auch hier wird der „Fall“ der 70jährigen Rentnerin jetzt aufgegriffen:

      https://killerbeesagt.wordpress.com/2018/09/26/es-geschah-am-hellichten-tag/

      In dem von den MERKEL-„C“DU-FASCHISTEN betriebenen „Generalgouvernement BRD“ der Transatlantisch-globalistischen Konzerne und Firmen wie Bertelsmann, Springer, Bosch, Freudenberg, Siemens, Daimler, Grupp, Würth, die sich alle FÜR die grenzenlose „Flüchtlingsansiedlung“ stark machen, um die „zu teuren“ Deutschen durch eine eurasisch-negroide Drittwelt-Bevölkerung“ auszutauschen, haben wir faktisch Zustände, wie sie im „Generalgouvernement“ von 1940 den zu einer industriellen Reservearmee mit niederer Intelligenz umzuvolkenden Polen zugedacht war (s. Himmlers Überlegungen zur „Behandlungen der Fremdvölkischen im Osten“ vom 15. 5. 1940).

      Da kann man nur sagen: Diesmal darf keiner von den Bonzen „entkommen“ wie 1945! Wir werden RÄCHEN, was unserem Volk von den feinen Damen Liz Mohn und Friede Springer, „Joe“-Kopftuch-Kaeser, Schnurrbart-Zetsche, dem forschen Katholiken Grupp, dem senilen alten Knacker Würth, den BDI-BDA-DHIK-ZDH-Verbandsfunktionären („Viererbande“ oder „Quadriga des Schreckens“) und wie diese anti-deutschen Lumpen alle heißen aus reiner PROFITGIER angetan wird.

  30. Deutschlands politische Spitze: heuchlerisch, brutal, verlogen, erbärmlich, kläglich

    -WOLFGANG HÜBNER

    26. September 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/09/26/deutschlands-politische-spitze-heuchlerisch-brutal-verlogen-erbaermlich-klaeglich/

    ,,Das vorletzte Septemberwochenende hat keine wirklichen neuen, aber erneut beängstigende Aufschlüsse über den desolaten Zustand der gegenwärtig politisch Mächtigen in Deutschland gegeben. Und das ist in einer Zeit, in der sich mächtige Gewitterwolken einer schon realen wirtschaftlichen und bald drohenden militärischen Konfrontation zwischen der um ihre dominierende Weltmachtstellung besorgten USA auf der einen Seite und Russland/China auf der anderen Seite immer deutlicher zusammenballen.

    Sollte dieser Konflikt eskalieren, und dafür spricht viel, wird Deutschland als NATO-Mitglied und Zentralstaat der EU nicht unberührt bleiben. Es ist daher von existenzieller Bedeutung für alle Deutschen, von wem und in welchem Geist sie regiert werden. Wer sich die Ereignisse der letzten Wochen und Tage auch nur maßvoll kritisch anschaut, wird alles andere als beruhigt der Zukunft entgegenblicken. Was sich die sogenannten „Spitzenpolitiker“ nach den Ereignissen in Chemnitz geleistet haben, lässt nur einen Schluss zu: In einer echten Krise werden wir mit diesem Personal allesamt in höchster Lebensgefahr sein. Betrachten wir uns also die aktiven Charaktermasken in den politischen Führungspositionen Deutschlands etwas genauer.

    Da ist an der repräsentativen Spitze eines Staates ein bei Wahlen gescheiterter SPD-Politiker, der weder direkt noch indirekt vom Volk gewählt wurde, sondern sein Amt dem Kuhhandel zweier im Niedergang befindlicher „Volksparteien“ verdankt. Nach Chemnitz hatte dieser Bundespräsident nicht Besseres zu tun, als ordinäre Hetze und gewaltpredigenden Hass gegen „Rechts“ zu fördern und zu schützen. Steinmeier hat sich bis heute nicht von den unerträglichen Darbietungen bei dem Antifa-Konzert in Chemnitz distanziert.

    Vielmehr verbreitet dieser Präsident des Parteienkartells am vorletzten Septemberwochenende schöne Worte über „Dialog“ und „Verständigung“ bei der staatlich organisierten Veranstaltung „Deutschland spricht“, in der Menschen unterschiedlicher Meinung sich austauschen sollen. Abgesehen davon, dass solcher Austausch tagtäglich millionenfach geschieht, ist das reine Heuchelei: Wo hat sich Steinmeier je besorgt gezeigt, wenn die linken Sturm- und Schlägertruppen mal wieder eine angemeldete patriotische Demo blockieren, eine AfD-Veranstaltung stören und steuerzahlende Bürger als „Nazis“ diffamieren, weil diese Bürger es nicht ertragen, wie das Recht in Deutschland gebeugt wird?

    Da ist der amtierende Bundestagspräsident Schäuble, der nach all den Pseudo-Diskussionen um Abschiebung nun einfach mal brutal offenbart, dass faktisch alle, die über die offene deutsche Grenze gelangt sind und weiterhin gelangen, auch hier bleiben werden. Den „schon länger hier Lebenden“ empfiehlt, nein befiehlt Schäuble, sich größte Mühe zu geben, diese Invasoren aus allen Weltgegenden irgendwie und auf Teufel komm raus zu integrieren.

    Damit signalisiert der Bundestagspräsident nichts weniger als das Ende des Rechtsstaates hierzulande. Denn ein solcher ist Deutschland nicht mehr, wenn ein Parksünder, der eine Bußgeldzahlung verweigert, notfalls in Haft in genommen wird, aber ein rechtmäßig abgelehnter Sozialasylant nicht mehr abgeschoben werden soll. Doch wo zweierlei Recht praktiziert wird, gibt es kein Recht mehr, das diese Bezeichnung verdient. Auch das ist eine Erkenntnis des vorletzten Septemberwochenendes, und gewiss nicht die unwichtigste.

    Da ist eine Bundeskanzlerin, die ungeprüft, aber offensichtlich nur zu gerne Unwahrheiten der Linksextremen über die Chemnitzer Ereignisse verbreitet. Damit schadet sie nicht nur einer ganzen Stadt, sondern dem Ansehen Deutschlands weltweit. Denn die Lüge von rechtsextremen Hetzjagden auf Ausländer verbreitet sich mit den modernen Medien in den letzten Winkel des Globus – insbesondere wenn selbst die Flüchtlingskanzlerin sich dieser Lüge mit schmutzigem Kalkül bedient.

    Aus gleichfalls schmutzigem Kalkül, nämlich um einen hochqualifizierten, aber Merkel-kritischen Beamten aus einer staatlichen Schlüsselstellung zu säubern, orchestriert das Bundeskanzleramt mitsamt den allzeit bereiten Staatsmedien die widerwärtige Kampagne gegen den Verfassungsschutzpräsidenten. Weil das CDU-Mitglied Maaßen offenbar eher die Verfassung als das von dem AfD-Aufstieg in Hysterie und Panik gestürzte Parteienkartell schützen wollte, hat die CDU-Vorsitzende auch nicht die konfuse Mithilfe einer berufslosen SPD-Funktionärin gescheut, um Maaßen um zu entmachten.

    Damit ist der Weg frei für eine Neubesetzung mit dem klaren Auftrag, die AfD und die patriotische Bewegung in Deutschland maximal zu bekämpfen. Dass Merkel sich am Tag nach dem letzten Septemberwochenende dafür entschuldigt, beim ersten Kompromiss in Sachen Maaßen zu wenig an das „Empfinden der Menschen“ (wer auch immer damit gemeint ist) gedacht zu haben, ist entweder purer Zynismus. Oder es beweist, was ebenso schlimm wäre, dass die Kanzlerin die Agitation in den links-grünen Medien samt der Nöte der SPD-Führung allen Ernstes mit dem Empfinden eines Volkes verwechselt, das nicht zuletzt dank Merkels Grenzöffnung ganz andere Probleme hat. Auf die aber hat die Pfarrerstochter noch nie mit einer Entschuldigung reagiert.

    Da ist auch noch der müde Seehofer, der seinem Ruf als „Drehhofer“ mal wieder glänzend bestätigt hat. Allzu gutgläubig und vorschnell waren all jene, die ihn auch in oppositionellen Foren wegen seiner geplanten Ernennung von Maaßen zum Staatssekretär als cleveren Taktiker gelobt hatten. Doch wie der Verfasser dieses Textes schon vor einigen Tagen vermutete, werden einige Anrufe aus exportorientierten bayrischen DAX-Konzernen gereicht haben, den Spielzeugeisenbahnfan wieder aufs richtige Gleis zu bringen. Denn so schlecht auch diese Berliner Koalition das Land regiert, umvolkt und langfristig ruiniert – noch dampft die wirtschaftliche Konjunktur. Und die soll wenigstens im Inland nicht durch politische Turbulenzen wie Neuwahlen gestört werden.

    Seehofer wurde zwar auch von den Staatsmedien und einer langen Liste von Merkel-Fans aus der Unterhaltungsbranche, die sich selbst größenwahnsinnig als „Kulturschaffende“ missverstehen, massiv unter Druck gesetzt. Aber er hätte gerade in dieser Situation endlich jene Standhaftigkeit zeigen können, die er schon im Herbst 2015 sowie kürzlich beim Konflikt mit Merkel vermissen ließ. Sein Umfaller am vorletzten Septemberwochenende, für den nach Belieben herumgestoßenen Maaßen eine Demütigung, hat ihn endgültig zu einer erbärmlichen, ja verachtenswerten Figur gemacht. Italiens Salvini weiß, warum er keine Werbung für Seehofer machen will.

    Und da ist noch die „Ätschi-bätschi“-Vorsitzende der SPD, die zweifellos die kläglichste Rolle im Spitzenquintett der politischen Führung gespielt hat. Sie hat zwar ihr Amt nach jetzigem Stand noch einmal gerettet. Ob das auch für ihre Partei zutrifft, kann füglich bezweifelt werden. Denn wir wissen jetzt nur, dass der politisch-mediale Komplex die SPD weiterhin zu brauchen glaubt. Immer mehr Wähler sind da jedenfalls ganz anderer Meinung.

    Merkel und Seehofer haben Maaßen der berufslosen Sozialdemokratin aus gleichermaßen geteilter Angst vor Neuwahlen und der AfD geopfert. Aber diese politische Schandtat kann noch einen gewaltigen Preis fordern. Denn unglaubwürdiger denn je sind sie nun alle: Steinmeier, Schäuble, Merkel, Seehofer und Nahles. Armes Deutschland.“

  31. @ Bengt
    Ihrem Kommentar in Kopie von Wolfgang Hübner aus Jouwatch ist nichts mehr hinzufügen letztendlich ist alles gesagt.

    Ich hoffe nur dass diese am 22. November 2005 amtierende Bundeskanzlerin (meine war sie nie!!!) das größte Trojanische Pferd das Deutschland sich selbst ins Land geholt hat- in wenigen Tagen oder wenigsten Monaten für alle Male Geschichte sein wird.

    Wir werden in Anbetracht den Abermilliarden in den Sand gesetzten Euro der Bankenrettungen,der Griechenlandpleitefinanzierungen,das Plündern der Konten deutscher Sparer, der EU Zugeständnisse, dem Islam in Deutschland und Europa Tür und Tor geöffnet, des Terrors, Krimialität,No go Arreas in Deutschland, linke Anarchie und durch sie ausgebrochenem Gutmenschenwahnsinn- des Refugee Wellcome in Millionenhöhe, des Gender Gaga, der Diffamierungen, Zensur, Medienkontrolle und Unfreiheit,des sozialen Abstiegs vieler Menschen in Deutschland, der Spaltung der Gesellschaft mit ihren Paladinen und Kumpanen der SPD und Grünen über viele Jahre, die Lenkung des Hasses auf angeblich „Rechte“ ,all die Vertuschungen, verschwurbeln und das Aussitzen selbst geschaffener Probleme… nun über viele Jahre enorme Probleme haben -Deutschland wieder auf Kurs zu bringen- vom Wasserkopf auf die Füsse zu stellen.

    Das was Erich Honnecker mit seinen abgehalferten DDR Genossen und Stasi Apparat einen vermeintlich besseren Sozialistischen Linkskomunistischen Luftschloss-Staat zu schaffen- mit einem Einparteiensystem vom 7. Oktober 1949 bis zum 3. Oktober 1990 Menschen ausbeutete, schickanierte, belog, hinter einer Mauer einsperrte – hat die rübergemachte Merkel (unter dem mutmaßlichen IM Stasikürzel Erika) innerhalb 12 Jahren Amtszeit nach den Wirren und dem kollektiven Wiedervereinigungs-Delirum geschafft, Gesamtdeutschland in ein Irrenhaus und an den Abgrund seiner Existenz zu bringen.
    Ich hoffe inständigst dass dieser Albtraum Merkel bald ein Ende hat.Schlimmer kanns danach nimmer werden. Der neue Ausgangpunkt wäre doch ein etwas anderer. Neuwahlen und die wahren Patrioten für Deutschland werden es zeigen wohin die neue Reise geht.Die Zeit in Deutschlands Politik wird neu auf NUll gestellt werden.

Kommentare sind deaktiviert.