3. Oktober 2018: Der Tag der deutschen Einheit ist in Wahrheit der Tag der Vernichtung Deutschlands.


Von Michael Mannheimer, 3. Oktober 2018

Die heute stattfindenden Staatsfeiern zum Tag der deutschen Einheit: Ein einziges Schmierentheater

Der heutige Tag der deutschen Einheit hat mit dem 3. Oktober 1990 nur noch den Namen gemeinsam: Ich selbst war persönlich am 9. November 1989 in Berlin und sah mit eigenen Augen den Fall der Mauer. Und ich war auch am 3. Oktober 1990  in Berlin – als die damalige politische Welt die Einheit Deutschlands feierte als das, was sie war: Das Zusammenwachsen von zwei Deutschlands zu etwas, was zusammengehört: Zu einem vereinten Deutschland – um den berühmten Satz Brandts zum Fall der Mauer zu paraphrasieren.

Inzwischen sind 28 Jahre vergangen.

In diesen 28 Jahren hat sich Deutschland so verändert, dass es nicht mehr wieder zuerkennen ist. Die Deutschen werden massiv verdrängt – und an ihre Stelle holt eine neue Einheitspartei, die SED2.0, geführt von der SED-und Stasifunktionärin Angela Merkel alias IM Erika, Abermillionen Afrikaner und sonstige Migranten aus der islamischen Welt nach Deutschland mit der erklärten Absicht, Deutschland in seiner Substanz völlig umzubauen und zu einem (grundgesetzwidrigen) Einwanderungsland zu machen. In diesem werden die Deutschen- die Hausherren eines Landes, das sie und ihre Ahnen im Schweiße ihres Angesichts und versehen mit der weltberühmten deutschen Tüchtigkeit, einem nicht minder weltberühmten deutschen Erfindungs- und Ingenieursgeist, zu einem der blühendsten Länder der Welt gemacht hatten. Trotz mehrerer Pestwellen, trotz des dreißigjährigen Kriges, trotz einer damaligen Dezimierung der deutschen Bevölkerung um zwei Drittel – und trotz zweier Weltkriege, für die Deutschland bis zum heutigen Tag wahrheits- und faktenwidrig alleinverantwortlich gemacht wird.

Deutschland soll verschwinden. Und mit ihm die deutschen Ureinwohner ebenfalls.

Dies ist – ich habe dies in hunderten Artikeln und mit tausenden Fakten zur Genüge beschrieben – nicht mehr abzustreiten. Aus dem christlich-abendländischen Deutschland, einem Land mit einer mehrtausendjährigen Geschichte, wollen politische Pathokraten (klinisch Irre im politischen Amt) ein Mulitkulit-Land gestalten, in dem sogar deutsch als Sprache verschwinden soll. So sieht es der entwurf der unsäglichen SPD-Politikerin Özuguz vor. Allein der Fakt, dass man es einer in der Türkei geborenen Türkin erlaubt, einen Entwurf für die Umgestaltung eines der höchstsehnden Kulturnationen zu entwerfen zeigt, wie kaputt unser Land ist. Und wie gefährlich die SPD ist, für die Özuguz arbeitet.

Dieser Entwurf enthält eine große Lüge: Es ging den Umbauern Deutschlands und Europas nie um ein wirklich multikulturelles Gebilde. Denn Multilulti ist in Wahrheit der Tarnbegriff für eine totale Islamisierung Deutschlands und Europas.

Es geht also allein um den Islam – der sich so lange als multikulturell tarnt, bis er die Macht hat. In Wahrheit ist der Islam jedoch eine monokulturelle Eroberungs-Ideologie:

Mit dem Einzug des Islam sind in allen 57 islamischen Ländern die nichtislamischen Sitten und Bräuche weitestgehend verschwunden. Und das alleinige Sagen hat dort weitestgehend die islamische Doktrin. Was in Afghanistan, in der Türkei, im Jemen, In Pakistan und Bangladesh oder in Nigeria zu beobachten ist – das wird auch Einzug halten in  Deutschland und Europa.


Hiesige Bräuche werden verdrängt, auch unter Gewalt, wenn es sein muss. Kirchen werden – wie die Hagia Sophia in Istanbul – zu Moscheen. Islamunterricht wird das dominierende Fach an allen Schulen sein. Die wissenschaftlichen Fähigkeiten der Europäer wird verkümmern, bis sie völlig ausstirbt. Ebenso die musischen und philosophischen Fähigkeiten: Denn beide benötigen die Freiheit des Geistes. Eine solche aber ist im Islam ausdrücklich haram: Moslems dürfen nur das glauben und wissen, was im Koran und den Haditen steht.

Am Ende wird Europa ein monokultureller islamischer Kontinent sein, der nur so werden konnte, wel biodeutsche und bioeuropäische Politiker – Hochverräter allesamt – dies so wollten.

Die Oberverräterin der europäischen und deutschen Kultur, Angela Merkel, Deutschlands mittlerweile meistgehasste Politikerin der gesamtdeutschen Geschichte, doch immer noch mächtig, da unterstützt von einem zahlenmäßig zwar kleinen, finanziell und politisch jedoch überwältigend mächtigen System (NWO, UN, EU, Sozialisten OIC, dem Talmud-Judentum, Globalisten aller Couleur) hat Deutschland in ihrer 12-jährigen faktischen Diktatur, gedeckt von einem korrupten politischen Establishment, das alle ihre tausenden Gesetzesbrüche ungeahndet durchgehen ließ, gedeckt von einem Parlament, das seinen Namen nicht verdient, weil es (bis zum Einzug der AfD) keine parlamentarische Opposition hatte, mehr geschadet als Hitler in derselben Zeit:

Ja, Hitler  hinterließ ein Land in Ruinen. Doch dieses Land war, trotz der Katastrophe des zweiten Weltkrieges (in den Deutschland durch Churchill hineingezogen wurden) innerlich, geistig, seelisch und von seiner enormen Schaffens- und Erfinderkraft immer noch so ungebrochen, dass das Nachkriegsdeutschland bereits wenige Jahre nach Ende des zweiten Weltkriegs zum Entsetzen der Siegermächte wieder zum Exportweltmeister aufstieg.

Merkel aber ist dabei, Deutschland das Herz aus dem Leib zu reißen.

Ein schwereres Verbrechen ist nicht vorstellbar. Sie, die deutsche Fahnen vor laufenden Kameras in den Müll wirft, die das Wort “deutsch” inzwischen aus ihrem Vokabular gestrichen und Deutsche mit der klinisch irren Formulierung “jene, die schon länger hier leben” bezeichnet – sie, die Zerstörerin Deutschland, wird heute, am Tag der Einheit,  selbst eine abgrundtief verlogenene Rede zur deutschen Einheit halten. In Wahrheit wird diese Rede ein Abgesang auf Deutschland sein – auch wenn sie, politisch korrekt, die Einheit Deutschlands hymnisieren sollte.

Deutschland ist am Ende seiner Geschichte angekommen.

Dieses Ende wurde und wird bis zum heutigen – vergessen wir das nie – von deutschen Politikern vorangetrieben. Bei den unter 40-Jährigen der hier lebenden sind Moslems bereits in der Mehrheit. Bei den unter 10-Järhrigen bilden sie bereits eine so deutliche Mehrheit, dass man, wenn man sich die neueste Bevölkerungsstatistik des Bundesamts für Statistik anschaut, glauben muss, diese Statistik ist die eines islamischen Landes.

Die Regierung der Grünen Khmer des Mao-Verehreres und Kommunisten Kretschmann in Baden-Württemberg hat in den letzen Jahren mehr Moslems und Schwarze in dieses einst sicherste Bundesland verfachtet als jedes andere Bundesland – so dass das Leben in Baden-Württemnberg zu einem echten Risiko für Nichtmoslems geworden ist.

Der Kommunist und Ministerpräsident Ramelov (Linkspartei) sperrt sich gegen jede Abschiebung von Invasoren – auch wenn diese rechtlich in der letzten Instanz bestätigt wurde. Und lädt Abgeschobene ein, in sein Bundesland Thüringen zu kommen, wo sie gesetzeswidrig “Asyl” erhalten würden.

Die EU plant, mit Unterstützung Berlins (dem eigentlichen Machtzentrum der Replacement-Politik Europas), den Zuzug von 300 Millionen Afrikanern bis zum Jahr 2050. Bei einer jetzigen EU-Bevölkerung von 512 Millionen Europäern bedeutet dies faktisch die völlige Zerstörung und Afrikanisierung des schillerndsten und produktivsten Kontinents der Weltgeschichte. Es bedeutet den Genozid an der weißen Rasse – einem Primärziel der NWO, das jedoch aus einsichtigen Gründen explizit so nicht genannt wird.

Deutschland ist am Ende seiner Geschichte.

Doch wo es ein Ende gibt, beginnt ein neuer Anfang. Wie dieser aussehen wird – dies ist noch lange nicht ausgemacht. Der Widerstand gegen die NWO-Pathokraten nimmt zum ersten Mal seit 30 jahren schneller zu als deren Macht. Die EU-Globalisierer haben dies erkannt und kämpfen um ihr Überleben. Sie wollen jedenfalls eine Situation in Europa und Deutschland schaffen, die unumkehrbar ist. Will heißen: Noch im Eilgang so viele Invasoren nach Europa holen, wie es möglich ist.

Doch die Geschichte lehrt: Nichts ist unumkehrbar. Sollte die europäische Reconquista siegen, werden hunderttausende Hochverräter binnen Stunden Deutschland und Europa per Flieger verlassen – um ihrer gerechten Strafe zu entgehen. Wenn dies noch möglich ist. Denn eine gut vorbereitete Reconquista wird alle Fluchtweg der Hochverräter blockieren.

Und die Welt wird mit stauenden Augen sehen, dass das, was in Spanien 1492 und weitestgehend unblutig möglich war – auch in Europa 201X möglich sein wird:

Die komplette Remigration aller Moslems in ihre Ursprungsländer.

Wer dies für eine Utopie hält – der hat keine Ahnung über Geschichte. Denn die Geschichte ist ein Buch voll von zuvor für utopisch gehaltenen Ideen. Sicher ist nur eines:

Niemand wird dem deutschen Volk zu Hilfe kommen. Jene, die da auf einen externen Helfer warten – werden vergebens warten. Ein Volk muss sich selbst befreien. Sonst gibt es keine Befreiung.

Wenn die Deutschen dies begriffen haben, kann das Ende ihrer Geschichte zu einem neuen glorreichen Neubeginn führen.


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
173 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments