Landtagswahl Bayern: CSU verliert absolute Mehrheit. Grüne zweitstärkste Partei. AFD faktischer, aber chancenloser Wahlsieger

Von Michael Mannheimer, 14. Oktober 2018

In aller Schnelle hier meine vorläufige Analyse zur Bayernwahl 2018:

Alle meine bisherigen Prognosen haben sich bestätigt: Die CSU wurde für ihre desaströse Politik abgestraft und kamen auf für sie katastrophale 35,3 Prozent. Zur Erinnerung: Zur ihrer besten Zeit hatte die CSU über 60 Prozent der Wähler. Jetzt der Paukenschlag: Die Grünen wurden mit 18,5 Prozent zweitstärkste Kraft: Ein nicht minder desaströses Ergebnis: Diesmal für das Totalversagen des bayerischen Wahlvolks. Sind die Bayern von allen guten Geistern verlassen, eine neobolschewistische Partei, die Partei der Gender-Perversion, die Partei der Zerstörung und Islamisierung Deutschlands zu wählen?

Die Ergebnisse

Laut der aktuellen Ausgabe der „WELT“ zu Bayernwahl sehen die vorläufigen Ergebnisse wie folgt aus:

CSU spricht mit allen Parteien außer der AfD, Söder spricht von „Demut“

Seit 8 Uhr waren rund 9,5 Millionen Bayern aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen – und der sieht diesmal völlig anders aus als noch vor fünf Jahren. Neben der CSU, der SPD, den Freien Wählern (FW) und den Grünen sitzt nun auch die AfD im Münchener Maximilianeum. Die FDP muss noch um den Einzug in den Landtag zittern, für die Linke war die Fünf-Prozent-Hürde nach aktuellen Hochrechnungen wohl zu hoch.

Die Christsozialen kamen laut Hochrechnung der ARD auf 35,3 Prozent, zweitstärkste Kraft sind die Grünen mit 18,5 Prozent, danach folgen Freie Wähler mit 11,6, die AfD mit 10,9 und die Sozialdemokraten mit historisch niedrigen 9,9 Prozent. Die FDP kommt auf 5,1 Prozent.

Für die CSU bedeutet das Wahlergebnis das Ende der absoluten Mehrheit. Sie wird sich mindestens einen, vielleicht sogar zwei Koalitionspartner suchen müssen. Eine Koalition mit der AfD schließt sie aus, auch mit einer Partnerschaft mit den Grünen tun sich viele CSU‘ler wie Ministerpräsident Markus Söder oder Fraktionschef Thomas Kreuzer schwer. (Quelle)

Mirt der heutigen Wahl wurde der Niedergang des deutschen Konservatismus beschleunigt.

Die Bayernwahl ist ein faktischer Triumph für die Deutschlandfeinde, auch wenn diese prozentual (mit Ausnahme der Grünen) schwach abgeschnitten habe. Aber gemessen an den historischen Bayernwahlen hätten diese Parteien überhaupt keine verwertbaren Ergebnisse gehabt. Die folgende Grafik veranschaulicht, wie unfähige Politiker die CSU in wenigen Jahren zerstört haben (blau steht für die CSU):

Ergebnisse Landtagswahlen in Bayern nach 1945

Quelle: https://www.historisches-lexikon-bayerns.de/Lexikon/Landtagswahlen_(nach_1945)

Von den über 60 Prozent Wählern der CSU sind in der verkrüppelten Seehofer-Söder CSU nur noch die Hälfte übriggeblieben.

Die andere Hälfte dürfte die AFD gewählt haben ( mit 11,6 Prozent chancenlos, obwohl sie eigentliche „Gewinner“ der Wahl war), der übrige Teil hat sich entweder enthalten oder hat die Grünen gewählt. Dass die SPD mit 9,9 Prozent ein historisches Tief erreicht hat, dürfte die Partei als ganzes nicht sonderlich stören. Denn laut Aussage der CSU gibt es keine Gespräche mit der AFD – aber jeder anderen Partei. Und damit gelangt die SPD auch in Bayern faktisch an die Macht. Wie man das Blatt auch dreht und wendet: Gewonnen haben auch in Bayern die Deutschlandabschaffer – zu der auch und gerade die CSU zu zählen ist, ohne deren Unterstützung es eine Merkel als Kanzlerin nicht geben würde.

Nun, auch hier ist der Feind ausgemacht:

 

Es sind wie immer die Medien, die – auch und gerade in Bayern – vollkommen nach links gerutscht sind. Ich kann dies gut beurteilen. Denn immerhin habe ich in den 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts (ff) 20 jahre lang in München gelebt, einer Stadt, die mit dem heutigen München dank einer jahrzehntelangen faktischen SPD-Diktatur nichts mehr gemeinsam hat.  Und ich kannte das damalige Preisspektrum:

  • Die damals linksliberale Süddeutsche Zeitung ist heute neobolschewistisch – und vergleichbar mit der taz.
  • Der Merkur, rechtsliberal, ist heute wie der Spiegel.
  • Die Abendzeitung, das Boulevardblatt der „Süddeutschen“, war eine linksliberale Bildzeitungs-Ausgabe: Heute ist sie die Boulevardversion der taz.
  • Der Bayerische Rundfunk war stramm konservativ. Heute ist er nicht mehr von den neobolschewistischen Sendern des WDR, Radio Bremen oder SWR3 zu unterscheiden. Er beschäftigt sogar deutschlandweit bekannte Antifa-Mitglieder bei den politischen Recherchen und Hintergrundberichten: Ein Werk der linksradikalen „Beauftragten gegen Rechtsextremismus“ , der berüchtigten Frau Dr. Miriam Heigl, die sich mit Hilfe von Millionen Steuergeldern in ihrem „Wahn gegen Rechts“ austoben darf.

Es sind die Medien, die die Bayern-Wahl für ihr linkes „Deutschland-Vernichtungs-Programm“ gewonnen haben

Der Wähler war gegen die jahrelange Rund-um-die-Uhr-Propaganda der bayerischen Linksmedien offensichtlich machtlos – zu denen selbstverständlich auch die einschlägigen Medien in den bayerischen Großstädten Regensburg, Nürnberg und Augsburg zählen:

  • allesamt von Linken und Grünen gekapert.
  • allesamt verbreiteten sie jahrelang unbeanstandet Lügen über den Islam (angeblich friedlich)l)
  • Lügen über die AfD (angeblich eine „Kopie des NSDAP“),
  • Lügen über die damalige Kleinstpartei „Die Freiheit“ (angeblich rechtsextrem),
  • Lügen über die Grünen (angeblich eine harmlose Umweltpartei),
  • Lügen über Mulitikulti (angeblich die „alternativlose Staatsform“ der Zukunft)
  • und Lügen über die für Friedenszeiten historisch beispiellose Bedrohung der bayerischen Bevölkerung durch islamische Invasoren (Tarnbergiff: „Kriegsflüchtlinge“) (angeblich ist die Kriminalität der Immigranten geringer (!) als die der Deutschen).

Der durchschnittliche Deutsche hat ganz offenbar weder das nötige Wissen und/oder die nötige Intelligenz, diese Lügen der Medien zu durchschauen und darauf angemessen zu reagieren. Damit ist er nicht allein: Es geht anderen Völkern wie denen Englands, Frankreichs, Schwedens oder Kanadas nicht anders. Auch dort herrschen nahezu identische Verhältnisse wie in Deutschland.

Es bleibt wie immer nur die von mir des Öfteren beschrieben Alternative, dass sich die deutschen Exekutivkräfte endlich ihres Eids besinnen, welchen sie auf das deutsche Grundgesetz, die deutschen Gesetze und zum Nutzen des deutschen Volkes geschworen haben.

Denn noch sind wir nicht so weit, dass sie ihren Eid, wie damals im Dritten Reich, auf eine „Führerin“ schwören müssen.

Die hohe Wahlbeteiligung macht die Katastrophe nur noch schlimmer

Die Wahlbeteiligung war im Freistaat deutlich höher als noch bei der vergangenen Wahl vor fünf Jahren. Laut infratest dimap lag die Wahlbeteiligung bei 72,5 Prozent, 2013 betrug sie noch 63,6 Prozent. (Quelle).

Damit ist das Wahlergebnis noch desaströser als gedacht: Die Bayern haben sich zwar – zu Recht – von der CSU abgewandt, die ihr Bundesland schamlos verraten hat und im Schicksalsjahr 2015, auf dem Höhepunkt der „Flüchtlings“-Welle, es in der Hand gehabt hätte, diesem Wahnsinn ein abruptes Ende zu bereiten:

Wir erinnern uns: Nahezu alle Flüchtlinge kamen über die bayerische Grenze. Wenn die CSU nun, angesichts eines auch schon damals evidenten multipel rechtsbrüchigen Beschlusses durch Merkel, die Grenzen dicht gemacht hätte – dort massiv mit der Grenzpolizei angetreten wäre und auch die Soldaten und Offiziere in den bayerischen Kasernen für sich gewonnen hätte – dann wäre dies als eine Heldentat des Freistaats Bayerns gegen eine wahnsinnige, hochkriminelle und eindeutig geistesgestörte Bundeskanzlerin in die deutsche Geschichte eingegangen.

Doch sie, die Wähler, hatten nicht die intellektuelle Kraft, geschlossen für die einzige Partei zu votieren, die dem Wahnsinn des linkspolitischen Establishments und dem sicheren Tod Deutschlands hätte beenden können: Die AFD.

Seehofer war zu feige, sich gegen Merkel zu stellen.

Wäre Strauß an der Macht gewesen: Er hätte sich gegen Merkel aufgestellt. Er hätte sich für die Deutschen und sein bayerisches Volk eingesetzt. Und er hätte es auf einen Staatskonflikt mit dem Bund ankommen lassen:

Eine Merkel hätte es niemals gewagt, Polizeieinheiten anderer Bundesländer, oder gar das Militär, gegen Bayern marschieren zu lassen. Dies wäre eine Weltschlagzeile geworden – und hätte eine Situation erzeugt, die von niemandem mehr, auch nicht von ihr, hätte kontrolliert werden können. Abgesehen davon, dass die meisten Polizisten und Soldaten den Befehl, nach Bayern zu marschieren, sehr wahrscheinlich verweigert hätten. Es wäre das Ende Merkels gewesen – die diese Ende vermutlich sogar physisch nicht überlebt hätte.

Doch Seehofer und mit ihm die gesamte damalige CSU spielten lieber mit beim Todeslied gegen Deutschland: Bis zu 30.000 „Flüchtlinge“ (die größte Lüge) kamen pro Tag nach Bayern. Mehr, als die USA in einem ganzen Jahr an Moslems aufnehmen.

Das alles scheint den meisten bayerischen Wählern heute nicht klar gewesen zu sein. Sie bestraften zwar die CSU – aber sie belohnten ausgerechnet die Partei der Grünen: Den schlimmsten und erfolgreichsten innenpolitischen Feind der deutschen Geschichte.

Weitaus erfolgreicher als in der Weimarer Republik die KPD, weitaus gefährlicher als die SED der DDR, weitaus vernichtender für die Existenz Deutschlands als jede  aktuelle und historische Partei einschließlich der NSDAP – sind es die Grünen, die , mit Hilfe einer faktisch grünen Kanzlerin Deutschland gespalten und an der Rand der Selbstvernichtung geführt haben. Ihre eigentliche Macht sind – ich kann es nicht oft genug betonen – die Medien: Diese befinden sich zu 99 Prozent in ihrer Gewalt. Und mit diesen steuern sie das Denken und damit auch die Wahlentscheidungen der meisten Deutschen.

Die heutige Wahl war die faktische totale Machtergreifung der Linken in Deutschland

Eine Machtergreifung, die, wir werden es sehen, für unser Land ähnlich katastrophale Folgen haben wird wie damals die Machtergreifung der Nazis.

Was die Deutschen damals, 1933, nicht vorausahnen konnten (weil es historisch beispiellos war, was kommen sollte) – das könnten die Deutschen heute durchaus sehen.

Wenn sie nur wollten. Der Islam ist vollständig „decodiert“ (um ein linkes Modewort zu verwenden) als eine Ideologie des religiösen Genozids (300 Millionen Nichtmoslems gehen bislang auf das Konto dieser vom deutschen politischen Establishment umworbenen Pseudoreligion) – und auch die Fakten über die Politik des Replacement der NWO (Austauschs der weißen Bevölkerung durch schwarzafrikanische-islamische Völker) ist jedem, so er will, begreifbar. Da in tausenden Artikeln der Gegenöffentlichkeit, zu der auch dieser Blog zählt, mit unwiderlegbaren Fakten beschrieben und dargestellt wurde. Doch die Macht der Systemmedien erwies sich als stärker

Wie ein schwarzes Loch in den Galaxien haben die Medien jede von ihr abweichende Meinung aufgesaugt und durch ihre geballte Gravitationskraft neutralisiert. Ein neobolschewistisches nationales Umerziehungsprogramm hat die Demokratie Deutschlands abgelöst.

Da eine Demokratie auf eine ausgewogenen Berichterstattung, fern aller Parteinahme, angewiesen ist, die jetzige Berichterstattung aber (seit 1968 besonsers aber seit 1990) immer weniger mit Objektivität zu tun hat, sondern zu einem faktischen Umerziehungsprogamms der Deutschen im Sinne der Frankfurter Schule mutierte – war die heutige Wahl in Bayern auch nicht mehr demokratisch. Demokratisch war nur noch die Fassade der Stimmabgabe. Dem Geiste nach ist das heutige Wahlergebnis die Folge einer jahrzehntelangen erfolgreichen Manipulation der Wähler durch eine linksfaschistische Presse. Und hat damit so wenig mit einer demokratischen Wahl zu tun wie die Wahlen in Gaza oder in Saudi-Arabien.

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

151 Kommentare

    • Selbst Manche AfD-Politiker wie Doktor Gauland sehen dieses Wahlergebnis noch zu Positive ! Hatte vor zwei Stunden ein Interview mit Doktor Gauland sehen im TV-NEWS in dem Doktor Gauland sich freute dass due Freien-Wähler Gute Ergebnis erzoelt haben, Weil die Freien-Wahlen in Ihrem Wahlprogramm teilweise die Gleichen Themen-Schwerpunkte haben wie die AfD !

      • @pogge

        Das stimmt allerdings. – Ich hab‘ bei der BT-Wahl das Programm der Freien Wähler auch gelesen – fast identisch mit dem der AfD.
        Die haben in RLP z. B. auch gegen die Diätenerhöhung gestimmt.

        CSU, FW und AfD als Koalition wäre die beste Lösung.

      • CSU-Wahldebakel: Welche Koalition wird die CSU bilden?! – UPDATES

        http://recentr.com/2018/10/14/wahldebakel-welche-koalition-wird-die-csu-bilden-updates/

        CSU-Wahldebakel: Welche Koalition wird die CSU bilden?! – UPDATES

        Die Hochrechungen deuten das Desaster für die CSU an: Nur rund 35% der Stimmen, was die Frage nach möglichen Koalitionen stellt.

        – Eine Dreierkoalition aus CSU, Freien Wählern und FDP ist denkbar, solange die FDP nicht knapp an der 5%-Hürde scheitert.
        – Die in mancher Hinsicht konservativen “Freien Wähler” schließen eine Viererkoalition ohne CSU aus. Die AfD muss sich vorerst mit der Konkurrenz durch die “Freien Wähler” abfinden.
        – Nach der nächsten Wahl in Hessen kann die Kanzlerin Merkel sich auf erheblichen Druck gefasst machen.
        – Ob Seehofer den Hut nehmen muss, ist fraglich. Er will bleiben. Eigentlich gab es den Druck, dass er Montag bei einem schlechten Ergebnis zurücktreten müsse. Aber: Es war immer abzusehen, dass die Wähler irgendwann die pure CSU als Alleinherrscher nicht mehr wollen.
        – Das bayerische Wahlrecht begünstigt die CSU mit Überhangmandaten. Die endgültigen Ergebnisse dauern noch.
        – Dümmliche Interpretation: Die CSU habe sich zuviel gestritten. Was hätte sie aber sonst tun sollen? Zu Merkels Politik schweigen? Die Bundes-CDU ist derzeit auf einem Tief von rund 25%
        – Die Grünen wollen mit der CSU, aber die Forderung nach offenen Grenzen ist eine gewaltige Hürde. Die CSU würde sich selbst ins Bein schießen und Söder erklärte bereits die Grünen für nicht koalitionsfähig.
        – Die SPD ist fast ausradiert in Bayern. Trotzdem würde es für eine Zweierkoalition mit der CSU reichen.
        – Die Freien Wähler mit 11,6% reichen aus für eine Koalition mit der CSU.
        – Die FDP hat ein Comeback, aber es reicht nicht für eine Koalition mit der CSU
        – Die CSU schließt eine Koalition mit der AfD aus. Man bleibt sich scharfe Konkurrenz. Das AfD-Ergebnis von rund 11% ist ohnehin mager.
        – Die CSU ist trotzdem noch mit Abstand die stärkste Partei, und der Bundes-CDU rund 10% voraus. Daraus leitet die CSU den Regierungsauftrag ab. Eine bunte Vierer-Koalition ohne CSU ist schwer vorstellbar

        http://recentr.com/2018/10/14/wahldebakel-welche-koalition-wird-die-csu-bilden-updates/

      • @Nylama

        „CSU, FW und AfD als Koalition wäre die beste Lösung.“

        Stimmt. Diese Lösung finde ich auch am besten. Wird sich CSU und FW aus Feigheit aber wieder nicht trauen. Die nehmen bestimmt lieber noch die 5%-FDP mit rein.

      • DER LINKSSTAAT BAYERN !!!! HAT SEINE ANTI-DEUTSCHEN-STASI-NETZWERKE SCHON AM STÄRKSTEN AUSGEBAUT GEHABT GEGEN AfD, BAYERNPARTEI UND CSU-ABWEICHLER !!!!

    • komisch – die Österreicher taten sich nicht schwer – die beförderten die Grünen mit einem Arschtritt im Vorjahr aus sämtlichen Parlamenten in allen Bundesländern – die bekamen gerade mal 4.9 Prozent!!!!!!
      Wir sind mit Kurz zwar auch gef…t, aber hier brennt noch das Feuer der Wut – mit Ö wird man die Vernichtung nicht so locker durchziehen können wie mit den Deutschen – die scheinbar völlig wahnsinnig geworden sind. Die AfD hätte angesichts der Zustände mind. 20 Prozent kriegen müssen. Induzierte Irrheit mit den Alliertenlügen seit Jahrzehnten.
      Und nein, die NSDAP war nicht schlimm – die wollten ihr eigenes Volk nicht zerschlagen und für immer aus der Geschichte morden – im Gegenteil. Für mich ist Sache erledigt, D will krepieren – wird es auch.

      • Den Deutschen geht es noch zu gut, auch in Bayern. Sie können anscheinend nicht lesen! Ansonsten würden sie doch mitbekommen, wie es hier in Bremen, Berlin usw. mit Rot-Grün zugeht. Hier in Bremen hat mittlerweile nur noch der MIRI-Clan was zu sagen. Die Justiz und Polizei kuscht vor denen. 50% der Bevölkerung lebt vom Staat und von dem Betrügen der Sozialkassen durch Ausländer ganz zu schweigen! Häfen wurden dicht geschüttet und Werften geschlossen!Aber das Überschwemmen mit kriminellen Ausländern nicht immer mehr zu. Das wird auch in Bayern noch viel schlimmer!

        ++++++++++++
        MM. BEI IHRER „ES-GEHT-DEN-DEUTSCHEN-IMMER-NOCH-ZU-GUT“THESE HANDELT ES SICH UM EINEN VERRBEITETEN, ANSCHEINEND NICHT AUSZUROTTENDEN IRRTUM. DENN DIE GESCHICHTE LEHRT, DASS VÖLKER UNENDLICH LEIDENSFÄHIG SIND – UND ZWAR BIS ZUM HUNGERTOD. OHNE GEGEN IHRE UNTERDÜRCKER AUFZUBEGEHREN.

        BEISPIEL SIND DIE DREI „REFORMEN“ MAO TSE TUNGS, DENEN DUTZENDE MILLIONEN CHINESEN ZUM OFPER FIELEN. VIELE MILLIONEN CHINESEN VERHUNGERTEN BUCHSTÄBLICH AN DEN KATASTROPHALEN FOLGEN EINER VERFEHLTEN INDUSTRIALISIERUNSGPOLITIK MAOS. UND BEGEHRTEN NICHT GEGEN IHN AUF.

        EIN WEITERES BEIPSIEL IST DER GENOZID DER RUSSEN AN UKRAINERN: MILLIONEN UKRAINER VERHUNGERTEN EBENFALLS WIDERSTANDSLOS AN DEN FOLGEN EINER DURCH DIE RUSSISCHEN BOLSCHEWISTEN VERORDENTEN HUNGERPOLITIK GEGENÜBER DEN UKRAINISCHEN „KULAKEN“. MÜTTER AßEN IHRE VERHUNGERTEN KINDNER AUF. UND KINDER VERSPEISTEN IHRE VERHUNGERTEN ELTERN.

        ICH KÖNNTE DUTZENDE WEITERE BEISPIELE ANFÜHREN.FAZIT: IHRE THESE IST SCHLICHTWEG FALSCH UND FÜHRT IN DIE IRRE: DENN SIE SPIELT AUF ZEIT. DIE WIR NICHT MEHR HABEN..
        +++++++++++++

      • „BEI IHRER „ES-GEHT-DEN-DEUTSCHEN-IMMER-NOCH-ZU-GUT“THESE HANDELT ES SICH UM EINEN VERRBEITETEN, ANSCHEINEND NICHT AUSZUROTTENDEN IRRTUM. (…)“

        Vielen Dank, Herr Mannheimer für diese wichtige und korrekte Richtigstellung !

        Die Menschen sind ja mittlerweile schon so extrem medial gehirngewaschen,
        das diese „Uns gehts ja noch gute“-Sätze immer automatisch runtergespult werden,
        solange man noch nicht unter der Brücke schlafen muss, und das Essen aus dem Müll raussuchen muss.

  1. Der geschlossene Linksblock bei der LT Wahl in Bayern ist nicht größer geworden. Er beträgt nach wie vor um die 30-34%!

    Schlimm ist das die FW der AfD soviele Stimmen abjagen konnte.
    Und wahrscheinlich die FDP wieder einzieht.

    Damit kommt eventuell: CSU+FW+FDP
    ohne FDP kann: CSU+FW
    Minderheitsregierung,toleriert von der AfD kommen

    ********************

    Ergebnisse aus den Stimmkreisen

    Mit einem Klick auf die interaktive Karte können Sie verschiedene Stimmkreise auswählen oder zwischen den Ergebnissen für Erst- und Zweitstimme wechseln.

    Falls Sie Ihren Stimmkreis nicht auf der Karte finden, können Sie alternativ auch über den Pfeil neben dem aktuell ausgewählten Stimmkreis eine alphabetisch sortierte Liste aller Stimmkreise in Bayern öffnen. Über ein Suchfeld ist es dann möglich, nach dem heimischen Stimmkreis zu suchen.

    https://www.merkur.de/politik/lokale-wahlergebnisse/landtagswahl-bayern-ere25783/landtagswahl-so-haben-gemeinden-im-stimmkreis-erding-gewaehlt-10299574.html

      • Zu: eagle1 sagt:
        14. Oktober 2018 um 21:29 Uhr

        SO IST ES!
        Die Großsstädte mit Ihren Grünen- und Islam-Stadteilen stürzen das ganze Land ins Unglück!

      • Das ist unfassbar. Die Grünen haben in Bayern um mehr als 100% zugelegt. Die AfD sollte grundsätzlich nach jeder Wahl eine Wahlprüfung beantragen.

        Es können doch nicht sooo viele Jungwähler und Paßdeutsche hinzugekommen sein. Wer sich als vernunftbegabtes Wesen die Bundestagsdebatten und sonstigen Auftritte der Grünen ansieht, der KANN die doch nicht wählen.

      • Wahnsinn – vollkommener Irrsinn – habe gestern noch alte Dokumentationen aus den 30ern gesehen, wie die Menschen auf Tradition und Familie und Zusammenhalt achteten – was hat man nur aus Eurem Volke nach dem Krieg gemacht? Das ist nicht mehr das deutsche Volk – das sind wirklich nur mehr die – länger hier Lebenden – Pfui Teufel.

    • @MP

      „Warum haben die grünen 18,5%?“

      Ganz einfach, weil die SPD-Wähler zu den Grünen gewandert sind. Warum auch immer. Vielleicht haben sie sich die Rot-Grün-Wähler in Internetforen oder sonstwo darauf geeinigt ihre Stimmen bei den Grünen zu BÜNDELN. Rechnet man diese OBER-Volksvernichterparteien SPD und GRÜNE zusammen kommen die nur noch auf 27,1%. Bei der Bayerischen Landtagswahl 2013 kam dieser rotgrüne Mist zusammengerechnet noch auf 29,2%. Die haben also insgesamt ABGEBAUT. Nicht genug aber die Richtung stimmt. Richtung Untergang.

  2. Das Problem ist, dass die Grünen nur als Umweltschützerpartei wahrgenommen werden .. das scheint unter anderem an dem Wort: grün zu liegen.
    Bäume sind grün, Wiesen sind grün … und das vermittelt Wohlgefühl.
    Die Menschen sind leider so blöd.
    Habe vorher mit einer Bekannten telefoniert, die wählen durfte, als Bayerin .. sie war absolut uninformiert über die Grünen, was Islam betrifft, Gender usw … aber die Hetze gegen die AFD sitzt .. !!!

    Fr Merkel schafft, das.
    Leider.

      • Das war ein Nebendefekt, der wird wahrsheinlich bei der nächsten Wahl schlagend weil der Peter Pilz und seine 8 Advokaten sind untauglich!

    • @ Jutta
      Absolut korrekt! Die meisten bayerischen Grünen-Wähler sind völlig uninformiert über diese Satanssekte. In den Medien bekommen sie die große Bühne, wo sie ständig ihren Müll ablassen und sich als sehr gute Partei verkaufen können, welche für alle Probleme eine Lösung hat. Den Erfolg haben diese grünen Spinner nur den Lumpenmedien zu verdanken, welche alles Negative über diese Partei unter den Teppich kehren und Dreck zu Gold machen.
      Ich kann nur allen AfD-Anhängern empfehlen, sich als Wahlbeobachter/in zur Verfügung zu stellen. Gestern war ich zum zweiten Mal in meinem Ort und habe die Auszählung verfolgt. Bis auf ein, zwei Ausnahmen, waren alle Wahlhelfer sehr freundlich und entgegenkommend. Bei angeblich vier leeren Wahllisten habe ich drei gefunden, auf denen die AfD angekreuzt war. Man hätte nur ein bisschen deutlicher hingucken müssen. Außerdem sah ich, dass zwei Wahllisten unter dem großen Auszähl-Tisch lagen und oh Wunder, es waren AfD-Stimmen. Mein Aufenthalt hat sich also gelohnt. Besonders die ungültigen Wahlzettel müssen überprüft werden.

  3. Ich habs im anderen Strang schon geschrieben:

    Das ist der gleiche Coup wie damals bei der Frankreich-Präsidentenwahl: und urplötzlich steht da einer, den vorher kaum einer jemals im Wahlkampf gesehen hatte und wird Präsident. Ein dubioser Rothschild-Geck mit Aufpasserin, damit das Geschwuchtel in Ruhe seinen Neigungen nachgehen kann, alldieweil die Mama die Geschäfte regelt.

    Hier in Bayern hatten die „freien Wähler“ noch NIE irgendwas zu melden. Das ist eine rein urbane Außenseiter-Partei. Aber man kann eben dort, wo es niemand erwartet, sein Leute vorher gut einschleusen und dann BINGO zur Wahl auf einmal die Katze aus dem Sack lassen und die eigenen Schachfiguren dann ungeprüft und auch ohne, daß sie lange Karrierewegen hätten hinterlegen müssen, in ungeahnte Machtpositionen einstellen.

    Die NWO-Granden wußten immer, worum es geht und daß es ihnen ernstlich aus den Fingern gleiten würde, wenn in Bayern eine enorm starke AfD gewinnen würde und dann die Anti-EU-Politik und die Systemkritik vorantreiben würde.

    Deshalb haben sie ihren Mackrönchen-Trick ausgepackt und in Klein nachgespielt.

    • @eagle
      „Das ist der gleiche Coup wie damals bei der Frankreich-Präsidentenwahl: und urplötzlich steht da einer, den vorher kaum einer jemals im Wahlkampf gesehen hatte und wird Präsident.“

      Die haben einige Tricks auf Lager, um an der Macht zu bleiben.
      Die „Freien Wähler“, von denen noch kein Bayer etwas gesehen noch gehört hat, sind einer davon.
      Ansonsten machen sie es so wie immer. Nämlich die Prozentzahlen so umzuverteilen, dass sie an der Macht bleiben.
      Wäre Lindner nicht in der FDP und würde diese Partei besser mitspielen, hätte die FDP heute die 11% bekommen und nicht die Freien Wähler. Den Verlust der CSU haben sie den Grünen zugeschustert. Auch der war so gewollt, damit das Volk glaubt, es bewegt sich was. Alles ein Schmierentheater, in der jeder im TV seine Rolle spielt. Von Betroffenheit bis Freude ist da alles dabei. Machen die schon seit Jahrzehnten so.
      Witzig war da immer der inszenierte Streit von CDU und SPD, die schon immer eine Groko waren.

    • @eagle1

      Die Freien Wähler gibt es in unserer Gegend schon länger. – Deren Wahlprogramm bei der BT-Wahl ähnelte sehr dem AfD-Programm, nur hatten die bislang auch keine Lobby.

      Also ich fände es die beste Lösung, wenn die CSU mit den Freien Wählern und der AfD koalieren würde – wäre bei dem Wahlergebnis noch das kleinste Übel.

      • @ Nylama

        So sieht die AfD selbst die Sache. Allerdings reden sie sich dabei schon etwas schön.
        Richtig, die haben 10% gewonnen. Aber hätten sie sich anders aufgestellt, hätten sie die Grünen locker in die Tasche gesteckt.

        Und Meuthen kapiert auch nix! Die GRÜNEN WURDEN VON DEN MUSELS GEWÄHLT!
        UND NICHT NUR VON DEM STAMMKLIENTEL DER BIONADE-BOURGEOISIE wie gehabt.
        Dann hätten die keine %te zugewonnen. ISLAMWAHL gegen die einzige islamkritische PARTEI!

        AFD-PRESSEKONFERENZ: Gauland und Meuthen zum Wahlergebnis in Bayern

      • @eagle1

        Dieses sich Schon Reden hat auch den Zweck einen Druck Aufzubauen gegenüber Unzufriedenen CDU-ler, SPD und Medien-Reporter-Fritzen Als wie Mit der AfD geht es GUT AUFWÄRTS und auch die Wähler weiter zu Überzeugen dass die AfD Gut Vorrang kommt !!!!

        In den Jahren von 2005 bis 2017 hatten Sich „Die GRÜNEN“ ganz So Ihre Mini-Wahl-Erfolge auch auch ganze genau So Schön Geredet um einen Künstlichen Druck Aufzubauen gegen die CDU !!!!

  4. Das war die HISTORISCH ERSTE ISLAMWAHL IN BAYERN!

    DAS kommt dann dabei heraus.
    In München leben derartig viele Musels mit Deutschem Wahlrecht, daß die sich aufgrund des Erstarkens der Anti-Islam-Partei AfD wohl dringend aufgefordert gesehen haben (oder es konkret wurden) ihre artverwandten Pestgrünen zu wählen.

    • keine Ausreden suchen – die Deutschen haben ihren eigenen Untergang – diesmal für immer – aus der Geschichte gewählt.

      • @ Ajana

        Das SIND keine AUSREDEN!
        Die Grünen Superzahlen kommen von den MUSELS!
        Die haben die Grünen gewählt!

        Sonst gehen die gar nicht zur Wahl, diesmal schon, was die erhöhte Wahlbeteiligung erklärt.

  5. Es bleibt wie immer nur die von mir des Öfteren beschrieben Alternative, dass sich die deutschen Exekutivkräfte endlich ihres Eids besinnen, welchen sie auf das deutsche Grundgesetz, die deutschen Gesetze und zum Nutzen des deutschen Volkes geschworen haben.

    Die Exekutivkräfte in Aktion:

    Am Rande der Frankfurter Buchmesse machte die bekannte US-Autorin Anna Todd Bekanntschaft mit dem jetzigen „Way of Life“ in Deutschland. Sie wurde am Freitag von einer Männergruppe in der Lobby ihres Hotels so massiv belästigt, dass sie eine Signier-Stunde am nächsten Tag aus Angst absagte.

    Die Männer hätten sie über Stunden verbal attackiert, und obwohl sie aus der Hotelbar flogen, seien sie erneut zurückgekommen. „Sie nannten uns traurige, dumme Frauen, die sie nicht fi… wollen“, schilderte die 29-Jährige die Belästigung. Bei der Gruppe habe es sich nicht um Deutsche gehandelt, obwohl sie mit dem Personal deutsch gesprochen hätten, so Anna Todd auf ihrem Twitter-Account. Die Autorin erhebt schwere Vorwürfe gegen die Polizei: Sie habe ein Video der Belästigung wieder löschen müssen: „Die Beamten haben mir mitgeteilt, dass sie sich das Video nicht ansehen wollen und wenn ich es nicht sofort von Twitter lösche, würden sie mein Handy beschlagnahmen“, berichtet Anna Todd über den Umgang der Polizei mit ihr.

      • Jeder sollte An diese Anna Todd HINSCHREIBEN Dass Sie Anna Todd an President TRUMP und President PUTIN Hinschreiben sollen dieses BRD-Regime AUSRADIEREN mittels Massiven Militärschlag’s von USA und RUSSLAND !!!!!

  6. Wenn man etwas Positives aus dieser Wahl herauslesen kann, dann ist das meiner Meinung nach, dass sich die Demokratie selber abschafft. Dieser Prozess könnte sich durch die Zwischenwahlen in den USA im November beschleunigen. wenn keiner der Parteien das Ergebnis anerkennen wird, so die Meinung in den amerikanischen Blogs und dieses Szenario muss man meiner Meinung nach als sehr hoch einschätzen.
    Demokratie und Liberalismus sind Kräfte, die Gesellschaften spalten und von innen heraus zerstören. Das ist leider nichts Neues, lässt aber die globalen Eliten weiter in aller Ruhe an ihrer NWO „basteln“.

    • @ Tom

      ok.
      Ich stelle mich außer für das Amt des Kultusministers in spe auch als Kini zur Verfügung. 😉
      Das mit der Umfärbung des Blutes, naja, daran muß man halt noch etwas basteln…

  7. Wahlmanipulation in den USA? Experten zweifeln Trump-Sieg an …
    Trump und Putin bestreiten Wahlmanipulation – n-tv
    Die US-Justiz belastet das große Gipfeltreffen von Trump und Putin. … das Ausmaß der russischen Wahlmanipulation vorangeschritten war.

    https://img.nzz.ch/S=W1000/O=75/http://nzz-img.s3.amazonaws.com/2018/3/3/f65719c4-f511-4f6c-9136-0ae2f2ae0578.jpeg
    Wladimir Putins Intervention in den US-Wahlen war auch eine Reaktion auf US -Einmischung
    Putin hat das Sagen und entscheidet über die WahlSieger und tröstet auch die Verlierer 🙂

    Sehr geehrter Herr Putin sorgen sie in MerkeldEUtschLand für Demokratie, RechtsStaat und Wahlen ohne Manipulation und
    schützen sie dadurch ihr Land und die Welt vor einem 3. WeltKrieg.

    Deutsche und Russen sind BruderVölker und wir haben einen gemeinsamen Feind.

    STRATFOR: US-Hauptziel war es immer, Bündnis Deutschland + Russland zu verhindern
    https://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc
    Deutschland+Russland

    3 Februar 2015. Der Gründer und Direktor der weltweit führenden privaten US-Denkfabrik auf dem Gebiet Geopolitik STARTFOR (Abk. Strategic Forecasting) George Friedman über weltweite Geopolitik der USA und speziell in Europa. Zitat: „Das primäre Interesse der USA, wofür wir seit einem Jahrhundert die Kriege führen – Erster und Zweiter Weltkrieg und Kalter Krieg – waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Weil vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann, und unser Interesse war es immer, sicherzustellen, dass das nicht eintritt.“ Ausschnitte. Quelle The Chicago Council on Global Affairs
    🙁
    Geschichte wiederholt sich und Deutsche, Russen und Ukrainer können sich dagegen gemeinsam wehren.

    Die Ukraine wird das Herz des Vierten Reiches werden: Kiew wird die Ideen von Hitler in der Praxis anwenden

    Der ukrainische Nationalismus, vom Kiewer Regime gespeist, bewegte sich von den faschistischen Mottos und Lobeshymnen Adolf Hitlers, auf ein völlig neues Niveau des voll entwickelten staatlichen Nationalsozialismus.

    Begeisterte ukrainische Nationalisten sagen, dass die Ideen Hitlers und seine Staatsauffassung eine Art «zivilisatorisches Experiment» seien. Nach der Idee der Gründer des «Instituts», können seine Elemente, verwendet werden, um den «Kern einer neuen Zivilisation» zu schaffen, zu der das Kiewer Regime, gemäß der totalen Radikalisierung des Landes, bereits begonnen hat.

    -https://de.news-front.info/2018/10/13/die-ukraine-wird-das-herz-des-vierten-reiches-werden-kiew-wird-die-ideen-von-hitler-in-der-praxis-anwenden/

    AchJa, weder Hitler noch Merkel wurden vom Deutschen Volk gewählt und kamen rechtmäßig an die Macht.

      • Geheimes Hochadels-Hochgradfreimaurer-Chefboss-Bilderberger-Globalisten-Macht-Eliten-Treffen in München einige wenige Wochen vor der WAHL hat wohl Angeordnet den Grossen Wahlsieg der „DIE GRÜNN“ HERBEI ZU FÄLSCHEN !

      • iCH wollte mal einen Artikel über die russischen TraktorenFabriken veröffentlichen ,die übernacht dann PanzerFabriken wurden.
        Wichtig HochGradFreimaurer Henry Ford plante/baute/finanzierte ? die TraktorenFabriken und lieferte auch „TraktorenTeile“ diese Kisten
        enthielten aber amerikanische RüstungsTeile die als Landwirtschaftliche Geräte deklariert waren, das alles war vor
        1939. AchJa, Hitler und Stalin verehrten und ehrten Ford.
        Ford produzierte für Hitler und in Russland für Stalin Fahrzeuge.

        Henry Ford bot auch an Hitler von seinen Leuten erledigen zu lassen.-spiegel.de

        Merkelwürdiges findet sich im Netz :
        Henry Ford: Hitlers erster ausländischer Unterstützer
        Ford Motor Company unterstützt die deutschen Kriegsbemühungen
        Die Ford Motor Company war eine Tochtergesellschaft der Standard Oil Company
        Ford hatte Bennett und seine Schläge, welche die eigenen Arbeiter zusammenschlugen.
        Henry Fords einziger Sohn Edsel Ford wurde 1943 ermordet ? – steht aber nichts davon bei wiki & co

        Henry Ford und die Nazis / Wer finanzierte Adolf Hitler?
        Wall Street and the rise of Hitler Antony C. Sutton

  8. Wenn die CSU noch einen Funken Anstand und Charakter hätte, würde sie mit den Freien Wählern und der AfD koalieren – das wäre das Beste, was sie für Deutschland machen könnte.

  9. Blamage à trois: Ausgemerkelt, Söder-hofer-MerkeL! – oder: Wie ruiniert man eine Volkspartei?!

    Von Peter Helmes

    https://conservo.wordpress.com/2018/10/14/blamage-a-trois-ausgemerkelt-soeder-hofer-oder-wie-ruiniert-man-eine-volkspartei/

    Blamage à trois: Ausgemerkelt, Söder-hofer-MerkeL! – oder: Wie ruiniert man eine Volkspartei?!

    Landtagswahlen in Bayern: Künftig Verbotsstaat statt Freistaat?!

    Ein Gespenst geht um in Bayern: Der vielgerühmten „Liberalitas Bavariae“ könnte der Garaus und ein Ablösung durch eine Grüne Obrigkeits-Diktatur drohen: Verbotsstaat statt Freistaat. Dann aber würde auf jeden Fall nicht mehr gelten, daß Bayern gleich CSU ist und die CSU gleich Bayern. Die Wahrscheinlichkeit, daß das irgendwann in Zukunft wieder so sein wird, ist sehr klein.

    Also adieu, „reines Premium-Bundesland Bayern, Himmel auf Erden, den anderen Lichtjahre voraus“, wie der (noch-) Ministerpräsident Söder sein Heimatland in der Abschlußkundgebung der CSU (etwas zu) euphorisch titulierte. Da schimmerte keine Siegeszuversicht zwischen den Zeilen, sondern es klang eher wie das Pfeifen im schwarzen Kohlenkeller.

    Im Wesentlichen hatte Söder drei Kernprobleme: sich selbst, Seehofer und Merkel – alle Unions-hausgebacken.

    Das kann man jetzt gerne einmal in Minuspunkte umrechnen. Ob diese desaströse Ausgangslage auf die kommenden Ergebnisse in Hessen Auswirkungen haben werden, scheint nicht unwahrscheinlich.

    Für die CSU heute klingt es wie Hohn: Bei den meisten Parteien in Deutschland und Europa würden 35-36 Prozent der Wählerstimmen das Paradies bedeuten, im CSU-verwöhnten Bayernland gleicht diese Prozentzahl jedoch einem Erdbeben, dem eventuell gar ein Tsunami folgen könnte, der die ganze Unionskaste hinwegzufegen geeignet wäre.

    Gründe für den unglaublichen Abstieg der Christsozialen gibt es viele – dazu später mehr. Hier nur ein Hinweis: Mit ihrer (vorgespielten) Haltung zur Einwanderung – in Berlin bis kurz vor Schluß alles mitgetragen, in Bayern dann ein „Nein“ – hat sich die CSU selbst ein Bein gestellt. Für gewöhnlich geben Wähler ihre Stimme lieber einer authentischen Partei. Der Versuch einer Partei, auf der Populismuswelle zu surfen und eine andere Partei zu kopieren, wird nie goutiert. Die authentischere Partei ist in diesem Fall die AfD.

    Stattdessen zeigten Horst Seehofer und Markus Söder eindrücklich, wie es nicht geht: Mit halbherziger Strategie begaben sie sich auf einen dilettantisch vorbereiteten Zickzackkurs.

    (Photomontage: „bayernistfrei“)

    Selbst das kleine bißchen Hoffnung, die veröffentlichte Häme nahezu aller deutschen Zeitungen über das Zeitgeistnachrennen der CSU würde wohl eine kleine Gegenreaktion abgesprungener Wähler auslösen – also eine Art kleiner Mitleidseffekt, wie ihn die ÖVP vor einigen Jahren immer wieder erleben durfte, zur Folge haben – zerstob an der Wahlurne. Aua!

    Warnsignale überhört

    An Warnsignalen hat es nicht gefehlt. Aber die Arroganz der Macht fegte die Warnungen zur Seite. Rund drei Viertel der Bayern wünschten sich den Umfragen zufolge eine Koalitionsregierung: 71 Prozent der Befragten waren der Meinung, daß das besser für den Freistaat wäre. Es hätte der CSU schon viel früher zu denken geben müssen, daß bei all diesen Umfragen nur noch 31 Prozent der Bayern eine CSU-Alleinregierung präferierten, mehr als jeder zweite (53 Prozent) fand dies schlecht. Am beliebtesten wäre demnach eine schwarz-grüne Koalition (48 Prozent), gefolgt von dem aber rechnerisch vielleicht möglichen Bündnis von CSU und Freien Wählern (45 Prozent), Stand 14.10., 20 Uhr.

    Aber Linksruck? War da was?

    Doch gemach! 2013 bei der letzten Landtagswahl in Bayern kamen SPD, Grüne und Linkspartei zusammen auf 31,3 % der gültigen Stimmen (SPD = 20,6; Grüne 8,6; Linkspartei 2,1%). Die Nachfolgepartei der SED verpaßte dabei den Einzug in den Landtag.

    Bei der Bundestagswahl 2017 erreichten die Rot-Rot-Grünen Parteien auf Landesebene in Bayern bei den Zweitstimmen zusammen 31,2 % (SPD 15,3; Grüne 9,8; Linkspartei 6,1. Also, wenn man genau hinschaut, ist das linke Lager gleichklein. ABER: Den Grünen ist es gelungen, viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

    Jetzt, bei dieser Landtagswahl, ist das Bild im Kern gleichgeblieben:

    Die Linksfront aus SPD (9,7 %), Grüne (18,3 %) und Linkspartei erreicht zusammen 31,3 %, die Bürgerlichen kommen zusammen auf 63 % (35,6 % CSU, 11,6 % FWG, 10,9 % AfD, 5,1 % FDP). Das heißt:

    Also, es gibt keinen Linksruck, es gibt keine linke Mehrheit, es gibt keine Mehrheit gegen die Bürgerlichen.

    Andererseits bereitet das Abschneiden der Grünen Sorge:

    Bayerns Grüne besetzen das Thema Heimat

    Grün wählen, scheint nach einer langen Durstphase dieser Partei wieder „in“ zu sein. Wobei ein kleiner Nebenhinweis einen Blick in die Seele des Wählers freigibt: Grün wählen ist für viele offensichtlich so etwas wie eine Art Ablaßhandel: Auf die eigene Fernreise möchte man nicht verzichten, aber man möchte auch kein schlechtes Gewissen haben. Also tut man so, als ob grün wählen etwas wäre, was gut für die Umwelt ist. Also Kreuzchen bei Grün!

    Grünen-Parteichef Robert Habeck hatte allerdings eine kluge Idee, das sollte man ihm neidlos zugestehen: Die Grünen sprechen seit einiger Zeit immer öfter über den Wert der „Heimat“. Sie verzahnen den Begriff einfach mit ihrem Stammthema, dem Umwelt- und Klimaschutz, und dringen damit zunehmend auch in konservative Wählerschichten vor. Und machen vergessen, daß den Grünen „Heimat“ lange Jahre als ein Unwort galt.

    Die Ökopartei wurde zweitstärkste Kraft im einst tiefschwarzen Bayern. Wiederholt sich da ein Szenario wie 2011 in Baden-Württemberg, als Winfried Kretschmann die Grünen zur Volkspartei erhob? Eher nicht! Zum einen sind die Grünen in Bayern eher Großstadtpartei, in der Fläche aber nicht so verankert wie im Ländle nebenan. Außerdem fehlt in München ein Zugpferd vom Schlage Kretschmanns – die bayerischen Spitzenkandidaten Katharina Schulze und Ludwig Hartmann erscheinen noch zu sehr „grün hinter den Ohren“.

    Nerviger Unionsstreit, verlorene und verzweifelte SPD

    Der Dauer-Streit der Unionsschwestern und die Dauerschwäche der Sozialdemokraten fallen den Parteien nun auf die Füße. SPD-Chefin Andrea Nahles versuchte zwar in letzter Sekunde, das Ruder herumzureißen und kündigt die Abkehr von der Agenda 2010 an. Doch bei der Basis kam das kaum noch an. Und die Partei-Linke wollte an diesem Wochenende wieder einmal über die Zukunft der SPD beraten (Ergebnis ist mir nicht bekannt). Die Erosion dieser Volkspartei wirkt bedrohlich, aber die Genossen scheinen´s nicht ´mal zu merken.

    Anders ausgedrückt: Die SPD hat kein Thema, und die CSU irritiert(e) die Wähler durch zahlreiche Streits mit Berlin und innerhalb der Partei. Aber das Einmalige an dieser Wahl ist, daß wir es bei der CSU mit einer Partei zu tun haben, die weiterhin unglaublich hohe Kompetenz in fast allen wichtigen politischen Fragen aufweist, die nach wie vor anerkannt wird – wie die Umfragen ergeben – und auf der anderen Seite dann so abgestraft wird, weil sie im Prinzip die Emotionalisierung der Wähler nicht richtig mitgemacht hat.

    Von der einstigen „Partei der Intellektuellen“ – „der Geist steht links“, meinte einmal der längst vergessene Nobelpreisträger Günter Grass – ist nichts geblieben als Schulz, Scholz, Stegner, Nahles, Kohnen, Kevin K. & Genossen. Der/die Letzte macht das Licht aus…

    Zwist ist Mist

    Schauen wir uns die Gründe dafür an, daß die Ergebnisse für die CSU so desaströs sind:

    Es geht im Prinzip um die Frage, was letztendlich eine Wahl entscheidet: Stil oder Kompetenz? Oder ist es die bessere Politik? Oder wollten die Wähler der CSU einen Denkzettel geben?

    Eine alte Demoskopenregel lautet: „Zwist ist Mist!“ Da trifft es die CSU gleich dreimal. Sie „pflegt“ den Koalitionsstreit mit dem Koalitionspartner CDU, dann den Koalitionsstreit insgesamt, was die Regierung anbelangt, und letztendlich noch den Streit innerhalb der CSU. Und dreimal Streit heißt, daß nur noch diese Zwistigkeiten in das Erleben beziehungsweise in die Vorstellung der Wähler gelangen und überhaupt nicht mehr über die Politik, über Inhalte geredet wird. Interessant zum Beispiel, daß Seehofers Position, was die Flüchtlings- und Asylantenfrage anbelangt, bei zwei Dritteln bundesweit und natürlich auch in Bayern auf Zustimmung trifft, und trotzdem ist er ein Politiker, der derzeit am unteren Ende der Rangreihe steht – weil der Zwist auch die besten Absichten überlagert und damit zunichtemacht.

    Kein Rückenwind, sondern Gegenorkan aus Berlin

    Auch Angela Merkels Flüchtlingspolitik – doch nicht nur diese allein – hat dazu beigetragen, daß die CDU/CSU – also die Unionsparteien gemeinsam – bundesweit vielleicht 28 Prozent der Stimmen bekommenen würde, wären jetzt Bundestagswahlen. Das ist jedenfalls alles andere als Rückenwind. Nein, das ist (war???) ein Gegenorkan, der aus Berlin nach Bayern bläst.

    Zwei Drittel der bayerischen Wähler attestieren der CSU eine bessere Politik. Dieses ungeheuer wertvolle Pfand haben Seehofer, Söder und „Freunde“ zertrampelt, so daß dieselben Wähler, die der CSU besondere Kompetenz bescheinigen, inzwischen zur Meinung kommen mußten, diese Partei brauche endlich mal einen Denkzettel, weil sie viele und schwere Fehler in der Kommunikation, in der Darstellung nach außen macht und im Prinzip zu allem Überdruß auch noch den Eindruck aufkommen läßt, dem Zeitgeist hinterherzuhecheln.

    Übrigens konnte und kann die SPD nicht von der Schwäche der CSU profitieren, weil sie beim (bayerischen) Wähler so gut wie nicht existent war (und ist). Und sie ist zwischen die politischen Blöcke geraten. So bleibt sie – allem Säbelrassen der Nahles und des unseligen Stegner zum Trotz – gerade in wichtigen Fragen außen vor. Sie schafft es nicht einmal, mit Aktionen wie zum Beispiel dem Versuch, das Rententhema zu thematisieren, ins Gespräch zu kommen.

    Hinzu kommt, daß sie nicht die richtigen Politiker hat, die dort so auftreten, daß man ihnen gerne zuhört. Wahlkampfauftritte roter Funktionäre sind alles andere denn eine typisch bayerische Gaudi. Akademisch daherkommende Funktionäre geben den Klugscheißer, haben aber offensichtlich noch nie eine Werkbank, geschweige denn einen Kuhstall von innen, gesehen. Sie verschrecken eher, als daß sie Wähler anziehen. So bleiben die bayerischen Sozis, was sie schon seit Urzeiten in Bayern waren: das fünfte Rad am Politkarren. Kein Thema, keine Politik, letztendlich auch keine Kompetenz! Deshalb spielt die SPD in der politischen Diskussion Bayerns allenfalls eine Rolle am Rande – kaum wahr- und schon gar nicht ernstgenommen.

    Und Merkel?!

    Was bleibt, ist eine riesen Verantwortung der CDU-Parteivorsitzenden für das Fiasko. Sie liebt Alleingänge und schert sich keinen Deut um die Befindlichkeit ihrer(?) Partei. Diskussionen von ihr oder mit ihr weicht sie aus. Sie schwebt in ihrem eigenen Kosmos – entrückt von den Niederungen der Parteipolitik. Schon von daher muß sie weg, Platz machen für eine auf die Zukunft gerichtete Diskussion – für ein neues konservatives und liberales Konzept, von dem sich die Merkel-Union längst verabschiedet hat.

    Fehlende Selbstkorrektur

    Mehr Diskussion wünscht sich offenbar auch Hans-Jürgen Papier. Das ist nicht irgendjemand. Es ist der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, selbst CSU-Mitglied, der sich spricht gegenüber den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“ für eine Begrenzung der Amtszeit des deutschen Regierungschefs auf zwei Wahlperioden aus (Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/schaeuble-aeusserungen-ueber-merkel-diskussionen-und.1766.de.html?dram:article_id=430464). Dafür hatte gerade erst die Junge Union plädiert – gegen das Votum der Kanzlerin. Papiers Begründung ist allgemein, kann sich nach den Gegebenheiten in Deutschland aber nur auf die Unionsparteien beziehen. Zwar könne ein Kanzler jederzeit durch konstruktives Misstrauensvotum abberufen werden, betont der Jurist. Aber, Zitat: „Offensichtlich sind die politischen Parteien, die den Kanzler tragen, gar nicht mehr in der Lage, eine solche Selbstkorrektur vorzunehmen!“ Zitat Ende. Eine begrenzte Amtszeit erhöhe zudem den Druck auf den Amtsträger, Nachwuchs zu fördern.

    Wer wollte dem widersprechen.

    Frau Merkel, Sie haben Deutschland Schwer Geschadet. Leisten Sie ihr einen letzten Dienst: Treten Sie sofort Ab !

    https://conservo.wordpress.com/2018/10/14/blamage-a-trois-ausgemerkelt-soeder-hofer-oder-wie-ruiniert-man-eine-volkspartei/

    Aber ES gibt Heute auch Wichtigere Dinge als Bayern-Wahl 2018 !

    • Ja,Ja W. Boosbach -den hat selbst die BILDzeitung lieb! Leider für div. Interessierte nur gegen Bezahlung. Wie mann zur Zeit in mehreren Verängerungen über Boosbach nachlesen kann.

      Boosbach wäre sicherlich erträglicher gewesen als Merkel,er hatte ein gutes Image und Bürgerranking. Bei der CDU längst abgesägt.
      Nur leider saß dieser trotz seiner Kritik an Merkel und seiner CDU immer in den vorderen Reihen wenn sich diese im kollektiven Gruppendruck in einen wahren Merkel Rausch klatschten. Schade, auch ich mochte ihn nahezu als einziger Politiker der Blockparteien. Allerdings… hätte von ihm mehr erwartet.Er wäre mit seiner Kritik an der deutschen Politik in der AFD ganz vorne dabei gewesen… in der Hoffnung irgendwann aus gesundheitlichen Gründen bei denen nicht als U-Boot enttarnt zu stranden.

      Bosbach hatte irgendwie trotz aller kritik an seiner CDU scheinbar einen letzten Auftrag, bevor er komplett aus der Politik ausschied. Aufgrund seiner Beliebtheit soviel Wählerstimmen wie möglich für Merkel zu sammeln. Dass er selbst mal er an der Grenze Refugees ohn Pass nicht nach Deutschland lassen wollte, interessiert niemanden mehr. Die GRÜnen wollen aktuell gerade das Gegenteil -alle rein ohne wenn und aber. C.Fatima Roth und K.G. Eckardt backen einen türk. Börök dazu.Hauptsache Multikulti und der deutsche Michel zahlt dafür.

      Wenn Boosbach es wirklich Ernst gemeint hätte, wäre in den letzten 2 Jahren genug Zeit gewesen, sich politisch zu positionieren und nicht nur von Talkshow zu Talkshow zu tingeln, um seine Absichten, die sich angeblich so gar nicht mit denen seiner „Chefin“ decken, Kund zu tun.
      Dass Booosbach dazu noch die BILD braucht -Kopfschüttel.
      https://www.bild.de/politik/inland/wolfgang-bosbach/bosbach-video-serie-57340054.bild.html

  10. nochmal für alle-

    die GLOBALISTEN haben die macht über die deutsche medien.

    FERNSEHEN-RADIO-ZEITUNG

    also-wer stoppt diese Verbrecher ?

    • Wenn jemand die Macht hat sie zu stoppen, dann Außerirdische, die es so einrichten, dass wichtige Positionen mit guten Leuten besetzt werden, wie Trump und Putin.
      Wir einzelnen Deutschen können nur in die AfD eintreten. Das ist die größte Macht, von der Aufklärung mal abgesehen, die wir haben.

      • @Petra Raab

        Jep. – Mindestens die AfD wählen, aber wir alleine reißen die Sache nicht… – da braucht es wirklich die gute Fraktion der Außerirdischen.

      • @Petra Raab

        Der ist doch schon etliche Jahre krebskrank. – Vielleicht nehmen sie ihn deshalb noch zur Abwicklung Deutschlands, damit der dann gleich mit Deutschland den Löffel abgeben kann als sein letztes Werk.

        Oooooder der Wind dreht sich doch – denn Bosbach gilt ja nun nicht gerade als vehementer Befürworter der Islamisierung und vielleicht denkt er auch: ich hab‘ ja nix mehr zu verlieren, also kann ich auch anti-islamisch auf den Putz hauen.

        Hmmm – mal sehen.

        Denn für den bisherigen Kurs hätte ich eher Kramp-Karrenbauer als Nachfolgerin vermutet.

      • @Nylama

        „Denn für den bisherigen Kurs hätte ich eher Kramp-Karrenbauer als Nachfolgerin vermutet.“

        Bosbach ist strategisch clever. Die „AfD-light“ sozusagen.
        Damit befriedet man die CSU/CDU Wähler und den konservativen Flügel der Partei, sowie das Volk.
        Plötzlich kommt die CSU/CDU wieder auf ihre früheren Wahlergebnisse und alles kann so weiterlaufen wie bisher. Bosbach wird auf keinen Fall so eine umwälzende Politik machen wie die AfD. Trotzdem keimt Hoffnung im Volk auf, um letztendlich festzustellen, dass nicht viel passiert ist, sondern es noch schlimmer wurde.

      • @Petra Raab

        Ahhh – so läuft also der Hase bzw. soll er laufen.

        Trotzdem besser als die Kramp-Karrenbauer und vielleicht überrascht er ja noch alle. Er hat ja schließlich auch 3 Töchter. ;-))

        Na, aber vermutlich hast Du recht. – Ich klammere mich halt noch an jeden potentiellen Strohhalm. ;-))

    • niemand – schon vor WK 2 hatten die alles in Ihrer Hand – Banken, Verlage, Betriebe, die Medien…..und einer wollte diese Macht durchbrechen. Folge: WK 2……weil das Joch der Unterwerfung darf niemand abwerfen.

  11. Interessantes Detail zu Katharina Schulze:

    “2008 absolvierte sie ein Auslandssemester an der University of California, San Diego,
    und machte ein Praktikum bei der Demokratischen Partei in Michigan.”

    https://de.wikipedia.org/wiki/Katharina_Schulze

    Und ausgerechnet vor der Bayernwahl waren die Clintons auf dem Münchner Oktoberfest.

    Hier verkleidete sich Schulze als Drachenmutter:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bild-1228965-1340965.html

    In der Mythologie des Mittelalters wurde der Drache als Sinnbild des Chaos verstanden.
    Als furchtbares Ungeheuer und Sinnbild des Teufels, war er eine monströse und aus-
    nehmend hässliche Erscheinung.

    Hoffentlich wird dieser „Drache“ besiegt!

    • @ Hölderlin
      zu de nGRÜnen und katharina Schulze und der Wahlausgang.
      Es hat sich eindeutig gezeigt, dass die Strategiekurz vor dem Endspurt der bayern Wahl noch schnell 200.000 tsd. Menschen für eine ganz besondere Demo in Berlin organisiert hat. Das blieb offensichtlich bei den Bayerischen Wählern nicht ohne Wirkung.
      Clever gemacht, um die AFD als „Nazis“ – als „Zeichen gegen Rechts“ kleinzuhalten. Ach ja… H.Gröhlemeyer war auch dabei- der singt ja jetzt auch auf Türkisch… Mööööönsch – aus Solidarität zu Deniz Yücel.
      https://de.sputniknews.com/kultur/20181012322613730-groenmeyer-singt-wieder-auf-tuerkisch/

      Ps. warum schaffen es die AFD und wir patrioten nicht mal 200.000 Menschen gegen Merkel -den Mediengemachten Höhenflug den GRÜNEN
      mal Paroli zu bieten?.
      http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/unteilbar-buendnis-mehr-als-200-000-menschen-bei-demo-gegen-rechtsruck-15836038.html

      Deutschland ist verrückt geworden.

      • @Schwabenland-Heimatland

        „…warum schaffen es die AFD und wir patrioten nicht mal 200.000 Menschen gegen
        Merkel -den Mediengemachten Höhenflug den GRÜNEN mal Paroli zu bieten?“

        Ja, das wünschte ich auch, aber dafür fehlt leider eine breite, öffentliche
        Plattform, die einige hunderttausend Menschen aktivieren könnte. Die
        Gegenoffensive, bzw. Propaganda läuft leider rund um die Uhr. Viele
        Menschen glauben all den Unsinn, der über diese Schiene läuft.

        Gerade kürzlich sagte mir ein jüngerer Mann, den ich versuchte über die
        Lügenmedien aufzuklären, er vertraue einzig und alleine der „seriösen Presse“…

        Übrigens sollte man auch Wahlmanipulationen, die dem System dienlich sind,
        nicht ausschließen.

  12. http://www.der-friedensvertrag.de Friedensvertrag jetzt ! Peace Treaty now !
    Donald Trump – Frieden für Deutschland?
    https://www.youtube.com/watch?v=8UkDZWPOP4s
    Friedensvertrag Teil I
    https://www.youtube.com/watch?v=6Nw0maJLFfs&t=142s
    Friedensvertrag Teil II
    https://www.youtube.com/watch?v=gJSfckE3y84&t=18s
    Friedensvertrag Teil III
    https://www.youtube.com/watch?v=Ur5tfO0YUgI&t=1086s

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Viele Gruppen arbeiten für die Dienste der Alliierten. Deshalb arbeiten wir
    nur mit Gruppen zusammen, die erstens den Rechtskreis von vor 1914 (Staatsrecht)
    wählen und zweiten den Friedensvertrag zum WK I (im Staatsrecht) anstreben.
    Nach Prüfung dieser Kriterien kann man die Gruppen auseinander halten und beurteilen.

    „In einem dunkeln Raum stehen 4 Kerzen.
    Ein Kind betritt den Raum und zündet die Kerzen an.
    Die vier Kerzen brennen eine weile, da fängt die erste an
    zu flackern und sagt: “Mein Name ist Ehre, die Menschen
    haben all ihre Ehre verloren“, und erlischt.
    Dann fängt die 2. Kerze an zu flackern und sagt: „Ich heiße
    Glaube, die Menschen haben keinen Glauben mehr“ und sie erlischt.
    Nun flackert auch die 3. Kerze und spricht: „Mein Name ist Frieden,
    Frieden gibt es heute nicht mehr“ und sie geht aus.
    Das Kind fängt an zu weinen, da spricht die 4. Kerze: „ Ich heiße
    Hoffnung, solange ich brenne, kannst du mit meinem Licht die
    anderen Kerzen anzünden.“

    • Viele Gruppen arbeiten für die Dienste der Alliierten. Deshalb arbeiten wir
      nur mit Gruppen zusammen, die erstens den Rechtskreis von vor 1914 “

      Würden die Deutschen diesen Satz verstehen,
      hätten wir eine Revolution vor morgen früh.

      $ie brauchten den Krieg 1914 und besetzten das Deutsche Reich 1918.

  13. Die AfD führt e eine AufKlärung im engsten Kreis der aufgewachten Bürger
    für die Erweckung der SchlafSchafe braucht es einen FaustSchlag voll auf die Nase.

    Lernt von den Ärzten welche knallhart sagen : Sie haben Krebs !

    AfD ein FahrZeug welches nur im ersten Gang gefahren wird und dann noch mit angezogener HandBremse.
    Auf dem Blog von Michael Mannheimer finden sich mehr Gründe und Argumente AfD zuwählen als in allen
    AfD-Videos, Schreiben und Veröffentlichungen.

    Immer mehr Obdachlose im reichen Bayern
    Die Zahl der Menschen ohne Wohnung hat sich in Großstädten teilweise verdoppelt – nicht nur wegen der Flüchtlinge
    -https://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/politik/detailansicht-politik/artikel/immer-mehr-obdachlose-im-reichen-bayern.html

    Wohnen ist in Bayern längst nicht nur mehr für Menschen mit niedrigem Einkommen zum Problem geworden. Es fehlt Wohnraum. Auch das …

    Hätte die AfD alle Obdachlosen, WohnungsSucher, ArmutsRentner und FlaschenSammler angelogen wie die CSU dann ….

    Fehlende Wohnungen in Bayern: Vor welchen Herausforderungen …
    ht tps://w ww.br.de › BR24
    500.000 neue Wohnungen bis 2025 – das hat Ministerpräsident Söder in seiner Regierungserklärung angekündigt. Als neue Ministerin für Wohnen und Bau …

    Wir brauchen in MerkeldEUtschLand eine Beamten- und PolitikerHaftung.
    Lug, Trug und Verrat gehören bestraft.

    Schreck lass nach.
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/horst-seehofer-und-markus-soeder-200617012-54080234/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    Wahrheit ans Licht als SchockTherapie 🙂
    -https://www.youtube.com/watch?v=w7NeRiNefO0
    „You have to vote for one of us!“ („It’s a two party system“)

    Ohne Humor ist dieses MatrixSystem (Schafe wählen immer nur Wölfe) nicht auszuhalten.

  14. die Bayern wählen den NWO/KALERGI plan-

    ich hab das kommen sehen-gehirngewaschen-

    SEK-KSK-wer auch immer…

    ich nehme euch in die pflicht-zu handeln.

  15. atharina Schulze (Grüne): Wenn eine Politikerin an eine SchülerSprecherin erinnert.
    Schulze schwurbelt sich durch den BILD-Talk: Grüne ohne klare…

    Merkelwürdig : Die Grünen gewinnen mit 18 Prozent die BayernWahl mit einer SpitzenPolitkerin,
    welche früher in meiner Klasse nicht mal KlassenSprecherin geworden wäre.

    Michael Mannheimer schreibt brillante Artikel und kreiert geniale BildWerke, aber wie viele Deutsche sind noch in der Lage den Text zu lesen und zu verstehen.

    Keiner kennt das BildDungs-Niveau in MerkeldEUtschLand besser als iCH.
    Wie viele Deutsche verstehen noch diese Sätze ?

    Wir haben keine Demokratie
    Wir haben keinen RechtsStaat
    Wir haben keine MeinungsFreiheit
    Wir haben keine VersammlungsFreiheit
    Wir haben keine PresseFreiheit
    DU bist ein Sklave ohne Kette
    Deutschland ist ein besetztes Land

    Wer heute schläft,
    wacht morgen in der Gosse auf.

    Kann auch schlimmer kommen
    https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/03/Obdachloser-gekoepft.jpg

  16. Keine Frage, die Grünen werden künstlich hochgeschrieben. In Hessen soll es wohl ähnlich
    laufen, wie heute in Bayern. Stehen die Ergebnisse bereits im Vorfeld fest?

    „Umfrage in Hessen: Grünen-Politiker Al-Wazir ist beliebtester Politiker des Landes

    Der Grünen-Spitzenkandidat Tarek Al-Wazir ist einer neuen Umfrage zufolge der beliebteste
    Politiker Hessens. Wenige Wochen vor der Landtagswahl rangiert der Wirtschaftsminister
    auf einer Skala von minus fünf bis plus fünf bei plus 1,4, wie aus der am Donnerstag ver-
    öffentlichten Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des Radiosenders FFH
    der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ hervorgeht.

    Wenn am Sonntag Landtagswahl wäre, käme die CDU auf 29 Prozent (Landtagswahl 2013: 38,3),
    die SPD auf 23 Prozent (30,7) und die Grünen auf 18 Prozent (11,1). Ebenfalls im Landtag vertreten
    wären die AfD mit 13 Prozent (4,1), die Linke mit 8,0 Prozent (5,2) und die FDP mit 6,0 Prozent
    (5,0). Rechnerisch möglich wären damit eine große Koalition oder ein Jamaika-Bündnis aus
    CDU, Grüne und FDP.“

    Auszüge aus: https://www.merkur.de/politik/umfrage-zur-landtagswahl-in-hessen-2018-cdu-auf-tiefstwert-und-kritisiert-csu-zr-10236676.html

    • Übrigens ist Al-Wazir einer der größten Befürworter von Windkraftanlagen!

      Die Abholzung der Wälder in Hessen schreitet voran. Sicherheitsfirmen werden
      engagiert, um Windkraftgegner auf Abstand zu halten. Scheint so, als wäre
      der Ausverkauf Deutschlands für Grüne und deren Helfershelfer ein ab-
      gekartetes Spiel.

    • so wird es auch kommen, in beiden Bundesländern werden die Grünen mitregieren, wen interessiert es schon wie Habeck sich austobt und welche „weisen Ansichten“ er hat, er befürwortet Fracking, will das Belttunnelprojekt Ostsee vorantreiben, das nächste Milliardengrab nach Stuttgart 21. läßt Seehunde erschießen, von Jägern begutachtet , statt die kranken Tiere in Auffangstationen zu geben usw.. Kretschmann in Baden-Württemberg will das Ceta Freihandelsabkommen „durchpeitschen“, was den Menschen gewaltige Schäden zuführen wird, dafür stehen die Grünen , schön dass die so zahlreich gewählt werden. Die Benebelungsaktion funktioniert und soll doch die Menschen erreichen mangels IQ oder zuviel IQ. Wie sagte doch Einstein, was ist größer die Dummheit der Menschen oder das Universum….

      • B.C.

        Leider werden nur noch Leute hochgespült, die von allen guten Geistern
        verlassen sind, denn genau dieser Ungeist wird gebraucht, um Deutsch-
        land in den Höllengrund fahren zu lassen.

  17. Danke, Herr Mannheimer, für diese ernüchternde Analyse eines absolut katastrophalen „Wahl“-Ergebnisses!

    Die „Faschingskommandanten“ haben endgültig „die Macht ergriffen“ auf der Titanic – genau das, was Strauß immer verhindern wollte, obwohl das seine Tochter Hohlbirne anders sieht!

    Ade, Deutschland! Deine HÖLLENFAHRT hat jetzt unwiderruflich begonnen. Denn das Volk wurde offenbar völlig IRRE gemacht durch eine bolschewistische Presse übelsten stalinistischen Zuschnitts – man kann das nicht mehr anders sagen, ich selbst habe jahrelang die stalinistische LÜGEN- und PROPAGANDA-PRESSE der UdSSR verfolgt, jetzt machen sie mit genau denselben „Methoden“ Propaganda für die Globalisten, Konzern-Bosse und ihren „Weltkommunismus“ mit 7 Milliarden „Zombies“ und Konsum-Idioten!

    Das Volk ist so verwirrt, daß es gar nicht merkt, was es tut: Man grenzt die AfD als „Ausländerfeinde“ aus wie eine Art Teufel und will keine Staats-Grenzen mehr – aber die eigenen Kinder schickt man auf Schulen, in denen es KEINE Ausländer gibt! Wo man also „unter sich“ sein kann mit seinen weltfremden Träumereien, während das Land außerhalb der eigenen Rotweinzonen „den Bach runter geht“, weil niemand die Ausländer-Invasion in unsere Städte zu STOPPEN wagt, um nicht als „Nazi“ oder „Ausländerfeind“ zu gelten!

    Für diese FEIGHEIT und HEUCHELEI, sich nicht zu allererst zu Deutschland und seinen Interessen BEKENNEN zu wollen: „Deutschland ZUERST!“ – aber „heimlich“ den Wein „ausländerfreier Schulen“ kosten möchte, wird dieses medial verblödete Volk mit dem TOD bestraft werden – ob nun Merkel oder irgendeine neue Marionette an die Macht kommt: das Volk hat offenbar nichts begriffen oder kann nichts mehr begreifen.

    Nur ein weltpolitischer „Zufall“ könnte die Deutschen noch mal retten, von sich aus sind sie dazu nicht mehr in der Lage. Eine zweite Chance nach 1949, als man den Hooton- und Morgenthau-Plan begrub und zwei deutsche Staaten errichtete, sehe ich eigentlich nicht mehr. Wer in der Welt „braucht“ so was wie die grün und mohammedanisch „versifften“ Menschenansammlungen namens Stuttgart oder München? Willy Wimmer hat es in einem hier bereits verlinkten Artikel ausgesprochen: Es geht um die definitive Vernichtung des Industriestandorts Bayern. Die verblödeten Wähler wollen (oder sollen!) die GEFAHR nicht erkennen, die sie allenfalls mittels einer Rückkehr zur Formulierung von EIGENINTERESSEN bannen könnten, anstatt sich hinter „Weltrettungs“- oder „Klimarettungs-Phantasien“ zu verschanzen, um nicht als „Nazi“ oder „Rechter“ zu gelten:

    Selbst ein einst linker Kabarettist entlarvt das brutale bolschewistische Verfolgungssystem, das nicht zuletzt die fürchterlichen Konzernfaschisten hier installiert haben in dieser Irrenanstalt BRD, um die RECHTSBRÜCHE Merkels und ihrer ´Banditen mit Sprechverboten und Ausgrenzung (Stigmatisierung) zu verhindern:

    http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/10_Okt/14.10.2018.htm

    Dieser Link zeigt auch: Die AfD muß sich von dem Quasselheini Gauland TRENNEN und sich klar zu der von Höcke eingeschlagenen Linie durchringen. Sonst kann man sie künftig ebenfalls „vergessen“.

    • @Alter Sack

      War der Jonas nicht früher bei den „Scheibenwischern“?

      Jedenfalls einer dieser genialen Kabarettisten wie auch Georg Schramm, der die ganze Mischpoke auch schon lange durchschaut hat und der war doch auch bei den „Scheibenwischern“ – oder nicht?!

      Interview mit Georg Schramm – besonders ab Minute 23:23 guuut zuhören:

      • @ Nylama

        Ich weiß schon lange, daß er bei diesen Steiner-Heinis dabei ist.
        Hat sogar sein ganzes Geld dort postiert.

        Dennoch ist seine Analyse nicht falsch. Er greift die Richtigen an.
        Barnett hat er sehr früh erkannt und angegriffen.

      • @ Nylama
        Jonas interessiert niemand mehr!
        Und Georg Schramm war mal als Lothar Dombrowsky mit der Lederprothese genial. Diese Figur haute hintersinnig voll rein in die Fragen der Zeit. Allerdings – mal recherchieren…(!!) er war/ist überzeugter SPDler und wichtiger Gewerkschafter.
        war durchaus vielleicht mal interessant bei den Arbeitern.
        heute interessiert dies niemand mehr.
        In seinen Rollen machte/sagte er genaugenommen genau das Gegenteil was er in der Realität vertrat. Mehr oder weniger karrikierte er die Sichtweise der AFD -des angeblich einfachen Bürgers. Es ist aber nicht so… die SPD hat solche Ansichten längst verraten… schon zu Schröders Zeiten nun bei A. Nahles nochmals draufgesattelt. SPD die Partei der Gewerkschaften unwählwar. da wählt man doch gleich die GRÜNEN selbst wenn Hoffreiter und Co. die deutsche KFZ Industrie inkl. Mitarbeiter ganz abschaffen will.
        Wahrscheinlich ist Schramm gerade mit der Bayern Wahl seine pers. SPD Affinitiät ziemlich sauer aufstossend im Hals stecken geblieben.
        Ich nehme an, die anderen Commedians (oliver Welke&Co. die wesentlich weniger in der Birne haben- Tendenz bis NUll,Null
        haben sich dafür über das Deutschland Abschaffungsprogramm der GRünen gefreut.
        Letztendlich kommt unterm Strich aufs Gleiche heraus.
        Zum kotzen -Wahnsinn.
        Selbst die Bayern schaffen Deutschland ab. Sowohl bei Bayern München als auch auf manchen Bergipfeln merkt man schon deutlich in welche Richtung alles läuft!
        Multikulti -ich nix Deutsch verstehen – aber Merkel und SöderDrehhofer. Und GRÜN ist eine Farbe. Inzwischen mit Halbmond eingerührt.

      • @eagle1

        Ich bin übrigens auch ein „Steiner-Heini“! Es gibt noch mehr „Steiner-Heinis“
        wie mich, die alle an Aufklärung und Wahrheitsfindung interessiert sind. Die
        sich von all jenen „Steiner-Heinis“ abspalteten, die dem System und der Lüge
        dienlich sind.

        Jetzt können Sie mich, falls es Ihnen gefällt, auf den Scheiterhaufen schicken!

      • @ Hölderlin

        ich schicke NIEMANDEN auf irgendwelche Scheiterhäufen!

        Sicher nicht. NIENICHT.

        Ihre Überzeugungen sind selbstverständlich Ihre Angelegenheit. Und Ihre klarsichtigen Analysen schätze ich selbstredend. Die Steinerix-Sache müssen wir tatsächlich noch mal genauer anschauen, aber zu einem späteren Zeitpunkt.

        Wenn es belastbare Informationen und Quellen gibt, die die mir bekannten Defizite der Steiner-Lehre widerlegen oder mindestens abschwächen könnten, bin ich der Letzte, der da nicht neu zu denken gewillt ist.

        Ich bestehe nicht aus Denkreflexen oder Tabudenken.
        Daher lasse ich mich ja auch nicht von der Nazi-Propaganda-Keule niederknüppeln.
        Dennoch verlasse ich nienicht meine sehr abstandsvolle Haltung zu echten Nazis.

        🙂

        Vielleicht würde eine genauere Betrachtung dieser Steiner-„Heini“-Sache ja auch zu neuen Erkenntnissen bei vielen eingesessenen Steiner-Anhängern führen. Wer weiß.

      • Werter @eagle1,

        wenn Sie schreiben:

        „Vielleicht würde eine genauere Betrachtung dieser Steiner-„Heini“-Sache
        ja auch zu neuen Erkenntnissen bei vielen eingesessenen Steiner-Anhängern
        führen.“

        …sage ich ja, ich wäre froh, wenn sogenannte „Steiner-Anhänger“, oder wie immer
        man diese Leute nennen will, sich zu neuen Erkenntnissen durchringen könnten.

        Sie können aber davon ausgehen, es gibt „Steiner-Anhänger“, die gar keine sind,
        die sich nur in diesem „Milieu“ tummeln (weil es gerade schick ist?), aber Steiner ent-
        weder nie gelesen, nachplappern was sie irgendwann einmal aufgeschnappt haben,
        Steiner hassen, weil er vieles sagte/schrieb, was ihrem linken Weltbild diametral ent-
        gegensteht, Steiner absichtlich verunglimpfen (ja, auch unter „Anhängern“ geschieht
        dies), weil er immer zu den Deutschen stand, anknüpfend an den Deutschen Idealismus,
        seine Aussagen über Rassen nicht im Kontext lesen, die meistens mit der gesamten
        Menschheitsentwicklung zu tun haben, und sich nicht gegen ganze Völkergruppen stellt,
        ihn einfach mißinterpretieren, manchmal auch absichtlich, weil er der größter Denker seiner
        Zeit war und sie es nicht sind, etc. etc….

        Wirkliche „Steiner-Anhänger“, werden sich immer und überall der Wahrheit verpflichtet
        fühlen und sich entsprechend artikulieren. Ich hatte ja bereits im vorherigen Strang
        über eine Unterwanderung berichtet, die es seit vielen Jahrzehnten gibt, ja eigentlich
        schon zu Steiners Zeit.

        Steiner gab damals, in seiner „Philosophie der Freiheit“, dem Einzelnen eine
        Stütze an die Hand, in die Freiheit zu kommen, durch das Denken. Die Unterwanderer
        in der AAG, im Lehrerkollegium, treten gegen diese Freiheit an (ohne Bewußtsein).

        Sie wollen Andersdenkende raushalten, wie man am Beispiel des AfD Abgeordneteren,
        der seine Kinder in einer Waldorfschule anmelden wollte, sehen kann.

        Man sollte diese Leute, diese Unterwanderer, nicht mit Steiners Lehre, mit Steiner
        selbst in Verbindung bringen. Dies wäre ebenso ein fataler Irrtum, als wolle man
        Jesus Christus mit der katholischen Kirche in einen Topf werfen.

        Habe heute morgen im gestrigen Strang noch einige Infos zu Steiner eingestellt.
        Hoffe der Link funktioniert und sie hören/lesen sich bei Interesse einmal ein.

        https://michael-mannheimer.net/2018/10/14/migrationspakt-der-un-in-zwei-generationen-ist-deutschland-gekippt/#comment-319992

    • kurze bemerkung – nur mal ein paar Minuten bei Anne Will heute abend reingeschaut wegen des Thema Wahl.
      Gerade wurde Meuthen wegen Höcke von Will und anderen durchgeknallten „intelligenten“ Frauen angegriffen. Wieso er sich nicht von solchen Personen distanzieren würde?
      Einfach wahnsinn… musste ausschalten, unerträglich.
      https://daserste.ndr.de/annewill/videos/ANNE-WILL-nach-der-Landtagswahl-in-Bayern,annewill5760.html

      https://www.merkur.de/politik/anne-will-ard-nach-landtagswahl-2018-in-bayern-desastroeser-csu-wettlauf-mit-afd-zr-10327445.html

    • @Alter Sack,: das ist alles echt schwer verdauliche Kost! Aber wäre nicht überrascht, wenn nach der ähnlich laufenden Hessenwahl, das MerKILL durch einen Jens Spahn ersetzt werden soll! Die Volksverräterin und Stasiagentin ist enttarnt und verbrannt. Der extrem Linke Quoten Schwule (Linke ist hier Doppeldeutig), würde als Bilderberger Teilnehmer super ins Gesamtbild passen! Nur eine Macht von außen kann hier wohl noch Rettung bringen! Das wäre die Aufgabe der AfD das zu veranlassen, oder soll das Lieschen Maier machen die Backwaren Fachverkäuferin von der Ecke? Auf die Schwuchtel Wehr, und die Tunten Bollizei müssen wir wohl nicht warten! Deren Interventionszeiten liegen da wo das Deutsche Volk eine Null Linie auf dem EKG anzeigt also nach seinem Volkstod!

    • @Alter Sack:
      „Dieser Link zeigt auch: Die AfD muß sich von dem Quasselheini Gauland TRENNEN und sich klar zu der von Höcke eingeschlagenen Linie durchringen. Sonst kann man sie künftig ebenfalls „vergessen“.“

      Gestern Abend haben ja an dieser Stelle hier zwei Leute gar den Rausschmiss von Höcke aus der AFD (oder zumindest dessen Eindämmung gefordert).

      Aber ich sehe es wie sie. Was die AFD mE wählbar macht, ist fast einzig und allein der Flügel um Höcke, die AFD in „Mitteldeutschland“ (Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt).

      Gauland und Co. sind für mein Dafürhalten viel zu sehr Alt-CDU-Mainstream-Kokolores.

      Überhaupt tritt die AFD zu wenig offensiv auf, führt den Wählern viel zu wenig die D r a m a t i k der Situation vor Augen.

      Auch das Wahlergebnis kann man anzweifeln, auf jeden Fall gibt es für deutsche Patrioten überhaupt keinen Grund sich dieses Wahlergebnis schön zu reden, so man es denn wirklich ernst meint mit seinem Einsatz für Deutschland!

    • @ Alter Sack

      gleich mehrere Kurven, die man im Auge behalten muß:

      „aber die eigenen Kinder schickt man auf Schulen, in denen es KEINE Ausländer gibt! Wo man also „unter sich“ sein kann mit seinen weltfremden Träumereien, während das Land außerhalb der eigenen Rotweinzonen „den Bach runter geht“, weil niemand die Ausländer-Invasion in unsere Städte zu STOPPEN wagt, um nicht als „Nazi“ oder „Ausländerfeind“ zu gelten!“

      Dazu:

      Der Ober-Rotweingürtel Münchens ist das ehemals superreiche Grünwald, in dem inzwischen sogar gut eingeführte, jahrzehntelang dort arbeitende Händler um ihren Fortbestand bangen müssen.

      Dort sehe ich auf Durchreise regelmäßig immer mehr werdende Fudschies, in der Hauptsache Schwarzafrikaner, auf den einst sehr stillen und gut gereinigten Bürgersteigen herumstolzieren, die Augen im Handy versunken, sonst aber sportlich flockig mit federndem Gang.

      Sie wohnen, wie ich recherchiert habe, sowohl teilweise in dort aufgestellten Asylprovisorien, aber auch in umgestalteten Heimen, Jugendzentren, UND in Privathaushalten als angestellte Gärtner, Haushaltskräfte, Reinigungskräfte, Köche, und andere typische „Ex-Südstaaten-Sklaven“-Jobler.

      Also auch die Rotweingürtel sind nicht goldstückfrei, sondern vielmehr haben die Rotweingürtler sich dort ihren Goldstücke schon nutzbringend eingefangen, so wie man eine gestohlene Herde Wildpferde damals im wilden Westen in den eigenen Korral eingaloppieren ließ und später aussortiert hatte, welche man behalten will und brandzeichnet und welche man wieder frei läßt.

      Die Rotweingürtler also haben ebenfalls intensiven Kontakt zu den Goldstücken, haben die sich aber vorher handverlesen in die eigenen Vorgärten eingetopft und als Zierpflanzen an der Auffahrt positioniert.

      Sieht gutmenschlich aus und human und so und integral oder so ähnlich, und ist enorm kostensparend und praktisch für die.

      Was man aber wissen muß ist: wenn da einer oder eine nicht super funktioniert, fliegt sie/er sofort und zwar postwendend nach Afrika.
      Die haben dort ihre nützlichen Kontakte zur Botschaft und die Futschies spuren dort prima. weil sie wissen (aus ihren Herkunftsländern aus Erfahrung), daß mit solchen Massas nicht zu spaßen ist.

      __________________________________

      Zum Zweiten:

      „Die AfD muß sich von dem Quasselheini Gauland TRENNEN und sich klar zu der von Höcke eingeschlagenen Linie durchringen. Sonst kann man sie künftig ebenfalls „vergessen“.“

      JA, das ist ein Schlußwort.

      Gauland liegt zwar sehr nah an Höcke, aber was ich damit gutieren will ist, daß die AfD sich krass höckisieren muß, sonst wars das!

      Lobenswert ist Alice mit den schönen Augen, die sich zukunftsweisend an die Dänemark-Agenda anhängt und diese dadurch groß schreibt.

      Die EINZIGE Hoffnung, diese NWO-Granden zu entgehen, ist ein nun in den Untergrund rutschendes Handeln der AfD, die ihre Agenden unbedingt besser mit Salvini, Trump und neuerdings auch den Dänen KOORDINIEREN muß!

      Das ist EXISTENTIELL!

      Bayern zeigt, was die AfD NICHT tun darf!
      Sich verbiedern.

      Die Kandidaten in Bayern allesamt schwach und ungriffig, keiner ein Gesicht, keiner ein Kracher, außer unserer Katrin kein Glamour in Sicht!
      Das muß aber sein! Polit-Show-Bizz funktioniert nach den gleichen Regeln wie andere Show-Branchen auch.

      Man hat auch keine markigen Wort von denen gehört.

      Ich habe Stimmen gehört, aus den wohlhabenden Gegenden um Starnberg und Ammersee herum, die waren wild entschlossen, die AfD zu wählen, weil sie genug von der Afrikanisierung und Vermuselung ihrer schönen Ortschaften hatten und die haben sich kurzfristig (blöd wie sie sind) umentschieden, weil sie der Ansicht sind, daß die AfD es nicht „kann“.

      Immer nur innerlich zerstritten, immer nur kleine Skandälchen, immer nur in der gleichen langweiligen Suppe herumrühren, so der Tenor.

      So:

      Nun zum Fazit:

      Liebe AfD, besonders die Fraktion in Bayern, wir brauchen einen fundamentalen STRATEGIEWECHSEL!
      Und ein paar schillernde Abgeordnete, außer der nun sowieso angehenden Oppositionsarbeit im Landtag, von der man hoffentlich sehr viel hören wird.

      Jagt sie!
      Euer Hauptgegner, das sind die neo-sozialistischen Grünspinner.
      Ihr müßt es schaffen, die als totale Kleinkinder dastehen zu lassen, was nicht schwer fallen dürfte, da die durch die Bank total UNKOMPETENT sind!

      RETTET DEN WIRTSCHAFTSSTANDORT BAYERN!
      Laßt euch um keinen Preis der Welt die Vormachtstellung Bayerns in Deutschland aus der Hand winden!
      Beschießt die Gegner mit Salven von Anklagen, um die baldige Grenzschließung durchzusetzen und NUTZT DIE AKTUELLE SCHWÄCHE DER CSU GEZIELT!

      Und TRENNT EUCH VON DEN SCHWÄTZERN UND KARRIERISTEN IN EURER PARTEI IN BAYERN!
      Wir brauchen soviel wie möglich echte Höckes und Kalbitze, echte Franz-Joseph Strauß-Typen, sonst ist es ENDE GELÄNDE!

      Habt ihr das kapiert?
      Dann seid ihr bei der nächsten LT-WAHL GESCHICHTE!

      Der Feind schläft NIE!

      • Danke, @ werter eagle1, für Ihre Worte! Sie sitzen da näher dran als ich, aber ich lese aus Ihren Worten heraus, daß Sie die Gesamtlage ähnlich beurteilen. Ja, so ein „Hausneger“ macht sich nicht schlecht für’s Image, besonders so ein Fußballmillionär namens Boateng in der Nachbarschaft mit seinen eleganten Brillen! Aber das ist noch immer das, was uns laut „Inzest-Schäuble“ doch „kaputt machen würde“: die fehlende „Vermischung“ als Folge der grenzenlosen Masseneinwanderung!

        Durch die AfD muß jetzt endlich ein RUCK gehen, sonst endet sie wie die REPs: Leute, reißt euch zusammen, entlarvt dieses dumme „Nazi-Basching“ durch Mut und Aufklärung der schulisch total verblödeten Deutschen! Lest jeden Tag den Mannheimer-Blog, da könnt ihr noch was lernen. Von windelweichen „Postenjägern“ und „Umfallern“ haben wir genug in diesem Land.
        Und entlarvt die verlogenen Altparteien noch viel stärker als bisher, die dem FEIND bei der VERNICHTUNG unserer LEBENSGRUNDLAGEN „zuarbeiten“ (W. Wimmer):

        Kissinger hat es 1994 vorgegeben: „Letztendlich wurden 2 Weltkriege geführt, damit Deutschland keine dominante Rolle mehr spielen kann.“ Das war sehr „diplomatisch“ ausgedrückt für das, was die Grünen sofort brutal hinausposaunten: „Nie wieder Deutschland!“, „Deutschland verrecke!“ Wollen das wirklich fast 18 Prozent der Bayern?! Verrecken?!

        Denn ganz OHNE „grenzenlose Masseneinwanderung“ waren BRD und DDR zu den damals 2. bzw. 10. größten Industriemächten der Welt aufgestiegen! Durch die „Vereinigung“ dieser Mächte ergab sich „dringender Handlungsbedarf“ für die Weltkriegssieger, und der hieß:

        TEuro = Schuldenübernahme der anderen Länder durch die Deutschen
        +
        Einsatz der Migrationswaffe, um ihre Demographie „hootonmaßig“ zu zerstören, damit sie „nie wieder“ eine „dominante Rolle“ spielen können (Kissinger).

        Das sind die beiden Mittel, um unserem Volk endgültig „den Garaus“ zu machen, wie es seit über 100 Jahren geplant wird.

        Mord-MerKILL hat es fast „gefafft“ – aber 90 Prozent der von der laut Gorbatschow „schlimmsten Presse der Welt“ verdummten Schafswähler haben diese „Betrugsnummer“ noch immer nicht realisiert, ja lassen mit noch immer 37 Prozent Zustimmung eine schon am Boden liegende Verrätertruppe wieder „auferstehen“ – einfach UNFASSBAR, was in diesem Land „abgeht“, denn in Hessen wird’s wohl kaum anders ausgehen!

      • @eagle1 @Alter Sack

        Aber nur SO lange bis der Imam im Islmischen-Hass-Tempel sagt, Jetzt ist Aber los gelegt mit dem Islamischen JiHad-Krieg, die Zeit der Tarnung und Täuschung ist jetzt Vorbei, Dann werden die JiHad-Afrikaner diesen Bonzen-Deppen und Deren Töchtern die Hälse DURCHSCHEIDEN und auch diesen Dummen LINKEN Bonzen-Deppen Alles weg nehmen von Derem Privaten Besitz-Eigentum !!!!

      • @ pogge

        Dann würde es ja mal die Richtigen treffen.

        Ich kann Ihnen aber versichern: das wird nicht geschehen.
        Diese Massa-Typen sind keine Naivlinge und politisch auch geopolitisch international BESTENS INFORMIERT.

        Besser als wir alle hier zusammen.
        Die wissen, daß sie es sich leisten können und die stellen auch selten Musels ein. Selbige arbeiten eh nix.

      • @eagle1

        Doch die Unterhälfte dieser Reichen CSU-Bonzen-Deppen Die wird ES auch Treffen!

        Aber die Oberhälfte dieser Super-Reichen CSU-Bonzen-Deppen Die wird ES NICHT NICHT Treffen ! Die rennen weg in die USA zu TRUMP, CLINTON, BUSH, KISSINGER und Co Und Die wird ES NICHT NICHT Treffen ! Da haben Sie eagle1 richtig recht!

  18. so wird es auch kommen, in beiden Bundesländern werden die Grünen mitregieren, wen interessiert es schon wie Habeck sich austobt und welche „weisen Ansichten“ er hat, er befürwortet Fracking, will das Belttunnelprojekt Ostsee vorantreiben, das nächste Milliardengrab nach Stuttgart 21. läßt Seehunde erschießen, von Jägern begutachtet , statt die kranken Tiere in Auffangstationen zu geben usw.. Kretschmann in Baden-Württemberg will das Ceta Freihandelsabkommen „durchpeitschen“, was den Menschen gewaltige Schäden zuführen wird, dafür stehen die Grünen , schön dass die so zahlreich gewählt werden. Die Benebelungsaktion funktioniert und soll doch die Menschen erreichen mangels IQ oder zuviel IQ. Wie sagte doch Einstein, was ist größer die Dummheit der Menschen oder das Universum….

  19. @ Michael Mannheimer
    @ Alter Sack

    Ich kann mich Ihnen, und etlichen anderen Kommentatoren, nur anschliessen. Wir lügen uns selbst in die Tasche, wenn wir die AFD zur Wahlsiegerin erklären, weil sie mit über 10% den Einzug in den Landtag geschafft hat. Da man die „Freien Wähler“ getrost zu den Systemparteien zählen kann, haben annähernd 90% der Deutschen ihre Abschaffer gewählt, und mehr als jeder sechste Wähler gab seine Stimme der scheusslichsten aller Parteien, den Grünen. Da gibt es nichts zu feiern, Gaulands Zweckoptimismus hin oder her.

    Nur eine katastrophale Wirtschaftskrise kann Deutschland, und andere westeuropäische Länder wie Frankreich oder England, noch retten. Wenn es ans Eingemachte geht, der Michel sich seine Bratwurst und sein Bier nicht mehr leisten kann und die von Merkels Gangsterregime importierten Goldstücke revoltieren, weil man ihnen die finanziellen Zuwendungen kürzen muss, werden die Karten neu gemischt. Vorher nicht.

    Mannheimer hat die Situation schon zehntausend mal mit einer Fülle von Fakten analysiert, und jeder, der hier liest und kommentiert, weiss über diese Tatsachen Bescheid. Aber wir sind eben eine Minderheit, die ihren Verstand und ihren gesunden Instinkt noch nicht verloren hat.

    • @ Carl Sternau

      Da muß ich Ihnen widersprechen.

      Im Gegensatz zu den ewigen Katastrophen-Reitern möchte ich mal klarstellen, daß eine Katastrophe NICHTS ändern würde, sondern vielmehr die beabsichtigte Umgestaltung im Sinne der NWO endgültig festschreiben würde. Die haben – nie vergessen – alle Machtmitteln in der Hand, vom obersten Richter, dem Verfassungsgericht bis zu den Geldmitteln, den Banken, dem Sicherheitsapparat und selbstverständlich fast alle Politiker UND last not least die MEDIEN.

      Also nix mit dem großen Untergangswunsch, aus dem wie Phönix aus der Asche das alte gute Deutschland wieder erstehen könnte!

      Das halte ich für Utopie oder gezielte fake News im Sinne der NWO. Die bezahlt sicher eine Menge Leute dafür, solche Theorien im Netz zu verbreiten, um die Schlagkraft des Widerstands zu zerstreuen.

      Also: Richtig, nichts schönreden, sondern STRAGEGIEWECHSEL!

      Endlich Konsequenzen aus den erkannten Fehlern ziehen und die Partei HÖCKISIEREN!
      Dem Flügel die guten Konzepte entnehmen und in großen Teilen als große Jagd im Landtag und Bundestag durchziehen.

      Was würde passieren, wenn der Michel seine Bratwurst nicht mehr bezahlen könnte und das Bier nicht mehr fließen würde und es keine Fußball-WMs mehr gäbe?

      Er würde blasiert und blöde wie er ist der Propaganda alles nachschwätzen, was sie ihm bisher auch vorgeschwätzt hatte.

      Sie würden im Sinne des Umweltschutzes gerne auf Bratwürste verzichten, Bier ist ja Alkohol und das ist sowieso ungesund, und sie würden brav alle Fahrrad fahren, weil sie die Umwelt retten wollen. So haben die gewählt und so werden die das auch gerne machen.

      Die heute schon im Müll und vom Müll lebenden DEUTSCHEN haben bisher auf keine Revolution zustande gebracht, wie auch.

      Selbst wenn gekürzt wird, was die Zuwendungen angeht, wir haben doch gesehen, was da passiert: Deutsche mußten aus ihren Wohnungen ausziehen und auf die Straße mit ihren Familien, weil der Wohnraum für die Goldstücke gebraucht wurde!

      Gab es da Aufstände?
      Oder Revolution gar?

      Fehlanzeige. Und warum?
      Weil die Bunzelpolizei das Regime stets treu geschützt hat und die unmenschlichen und gesetzwidrigen Handlungen auch noch lanciert hat.

      DESHALB!

      Es wird auch in der totalen Verarmung und dem möglicherweise totalen Zusammenbruch unseres Geld- und Wirtschaftssystems NICHT zu einer Revolution kommen.

      Dafür gibt es genug Beispiele in unserer deutschen Geschichte. Was war vor dem 3. Reich?

      Gab es ernsthafte Gegenbewegungen und Ansätze, die Geldmafia rauszuschmeißen und sich selbst zu helfen?
      Nein, man hungerte und dann wählte man eben Hitler. Weil er versprach, daß er das mit der Arbeitslosigkeit ändern würde… nebst anderen bekannten Gründen.

      Es wird NIEMALS durch Existenznot irgendwas GEÄNDERT. Es wird vielmehr FIXIERT!
      Das ist der Trick, den die mit der Verarmung ja gerade durchziehen.
      Sie FIXIEREN damit ihre MACHT.

      • @eagle1 @Carl Sternau:
        „Also nix mit dem großen Untergangswunsch, aus dem wie Phönix aus der Asche das alte gute Deutschland wieder erstehen könnte!“

        Nein nicht Untergang, sondern von einer wirtschaftlichen Krise schrieb Carl Sternau und ich teile diese Auffassung, da solch ein wirtschaftlicher Einbruch (Zusammenbruch) die Attraktivität nach Deutschland einzuwandern schlagartig drastisch reduzieren würde.

        Es käme zu Verwerfungen, die nach meiner Sicht der Dinge aber zu einem Erkenntnisgewinn bei den Deutschen beitragen würde, dahingehend, dass sie erkennen müssten, dass in solch einer Krisensituation mit ethnisch Deutschen besser auszukommen ist als mit neu zugewanderten Orientalen/Afrikanern.

        In solch einer Situation der wirtschaftlichen Krise, sähe ich tatsächlich die Möglichkeit die Dynamik der Masseneinwanderung umzukehren, da eine große Rückmigrationswelle eintreten sollte.

        Der vermeintliche Wohlstand der BRD ist einerseits ein Pull-Faktor für potentielle Migranten und andererseits eine Sinnesbenebelung für die autochthonen Deutschen, die sich von all dem „konsumistischem Flittergold“ (Thor von Waldstein) nun schon all zu lange blenden (betäuben) lassen.

      • @eagle

        Mit Ihrer Bewunderung für Höcke rennen Sie bei mir offene Türen ein. Aber wenn sich die AFD in einen liberalen und einen sozialpatriotischen Flügel spaltet (was durchaus möglich ist), wird ersterer zum Teil des Systems, zu einer besseren FPD also, werden, und letzterer wird niemals genug Stimmen erhalten, um auf parlamentarischem Wege etwas zu ändern.

        Der Vergleich mit der Endphase der Weimarer Republik hinkt. Damals bestand tatsächlich noch die Möglichkeit, mit dem Stimmzettel einen Systemwechsel herbeizuführen, und diese Möglichkeit wurde im März 1933 auch genutzt; NSDAP und DVP bekamen zusammen 52% der Stimmen. Heute kann man mit Wahlen nichts Entscheidendes bewirken. Angenommen, eine Höcke-AFD kriegt 30% der Stimmen (eine sehr optimistische Annahme), was geschieht dann? Alle anderen Parteien verbünden sich gegen sie, einschliesslich des koscheren AFD-Flügels, der dann vermutlich anders heissen wird.

        Nein, es geht nur über eine Revolution. Die AFD im Reichstag und in den Landstagen ist nützlich, weil es dort jetzt erstmals eine, wenn auch nicht gänzlich überzeugende, Opposition gibt, welche die Finger auf allerlei Schweinereien des Regimes legt. Aber existenzgefährdend ist dies für das antideutsche Kartell nicht.

        Natürlich wird das System auch eine gewaltige Krise zu seinen Gunsten zu nutzen versuchen. Es würde dann bestrebt sein, eine koschere faschistische Diktatur einzuführen, mit (vorübergehenden) kosmetischen Massnahmen gegen Überfremdung und Islamisierung und einer Ausschaltung der nationalen Opposition. Aber ob ihm dies gelingen würde, ist ungewiss.

        Sie werden einwenden, Italien habe ja gezeigt, dass man mit dem Stimmzettel sehr wohl einen Wandel bewirken könne. Aber die Gehirnwäsche der Öffentlichkeit ist dort längst nicht so intensiv betrieben worden wie in Deutschland oder England oder Schweden. Zudem steht die neue Regierung erst am Anfang. Sie kann zerbrechen, wenn die Fünfsternebewegung die Koalition mit der Lega nicht weiterführt, und zu einer wirklichen Umgestaltung der Gesellschaft ist Savini mit seiner Lega nicht in der Lage, weil eine solche nur mit extrem weitreichenden Vollmachten zu schaffen wäre, die er nicht besitzt. Immerhin, der Zustrom von afro-islamischen Invasoren wurde stark gebremst, und das ist schon eine Leistung. Der Bande in Berlin traue ich nicht einmal das zu.

        Bei allen Vorbehalten gegen Trump: Er bringt das globalistische System in seiner Hochburg, den USA, zum Wanken. Bricht es dort zusammen, so hat Deutschland plötzlich Handlungsfreiheit. Dann würden im Falle einer nationalen Revolte in Deutschland keine amerikanischen Panzer rollen. Der Kampf ist also durchaus noch nicht verloren.

      • @ Valjean72

        Also dazu ein anderes Schlaglicht aus meiner Perspektive:

        Sie gehen davon aus, daß die Einwandernden alles arme Schlucker sind, die das „goldene Vlies“ hier begrasen wollen.

        Ich gehe davon aus, daß hier seit Jahrzehnten eine gut organisierte Islamisierung durchgeführt wurde, die belastbare Parallelstrukturen geschaffen hat, die völlig ohne unsere Sozialsysteme existieren können. Die Sozialsysteme werden nur zusätzlich mit abgegrast, weil es GEHT.

        Aber die sitzen hier auch ohne drin und zwar SATTELFEST gewissermaßen.
        Die Islamen wollen hier sein und Islamisieren und feindlich übernehmen.

        Das ist die Idee und die wird seit Langem stringent verfolgt.

        Ich sehe die mafiösen und weitverzweigten Parallelstrukturen, die kaum noch zu knacken sind.

        Wie @ Alter Sacke einmal sagte, „wer denkt, daß das hier ohne militärische Intervention noch lösbar ist, der träumt“ (sinngemäße Widergabe)

        Die Zuwanderung ist zum allergrößten Teil gezielt von Schleusern durchgeführte AUFSTOCKUNG des Wohnbestandes und die können deshalb ja auch so schnell untertauchen und verschwinden, WEIL es GEHT.

        Wir unterschätzen allesamt immer noch die mächtigen Parallelstrukturen, die sich gut etabliert und getarnt haben.

        Sie sehen nach BUNT aus, sind aber ein weites Werk an Gängen, in denen sich in der Tiefe ganz andere Prozesse abspielen, von denen wir hier immer nur die Spitze des Eisberges wahrnehmen können.

        Im Kino-Hit fackjugöte (eigene Diktion) ist im 1. Teil der „Held“ ein Musel-Knasti, der eigentlich nur seinen versteckten Beute-Schatz heben will und dabei einer freundlichen Übernahme durch unsere Bildungs-Systemlinge in die Hände fällt.

        Hier wird immer noch suggeriert, daß es nur noch mehr Integrationsbemühungen und ernsthafte Eingliederung der Musels in unsere empfindlichen Systeme braucht, damit das alles dann ganz ganz lustig werden kann. So wird unsere Jugend geimpft.

        Daher glauben die auch alle, daß BUNT ganz lustig und cool ist und die lieben Knasti-Musels alle eigentlich ganz gute Freunde, Kumpels und Ehemänner sind, wenn man sie nur endlich mal läßt. Und daß sie sogar unsere Bildungsmisere lösen könnten, für die sie in Wirklichkeit ausschließlich verantwortlich sind.

        Der ganze Wischiwaschi soll davon ablenken, und das schon in 3 Filmfolgen, daß hier sehr starke Strukturen existieren, die uns an Flexibilität, Finanzkraft, Handlungs- und Durchsetzungswillen sowie Waffengewalt und was man sonst noch so braucht, weit überlegen sind und das auch gezielt so nutzen und intensivieren.

        Wenn unser Geldsystem oder irgendwelche Wirtschafts-Gerüste zusammenbrechen, und der Sozialtopf leer ist, dann leidet AUSSCHLIEßLICH DER DEUTSCHE BUNZEL.

        Der wird hungern und auf der Straße vergewaltigt und geköpft werden.

        Wie auch jetzt schon der Fall.

        Denn er kann sich NICHT verteidigen, ist NICHT bewaffnet, hat KEINE AHNUNG, was hier vor sich geht und glaubt immer noch, er säße in seinem Land und seine Politiker würden den Laden schon irgendwie schaukeln.

        Die FREMDEN würden rein gar nichts von so einem Zusammenbruch merken. Sie haben ihre Läden, die sie ernähren, ihre Zugangswege, die sie längst allein managen, ihre Goldvorräte, Waffen, eigenen Sicherheitsapparat, Clan-Strukturen bis in die Heimatländer verzahnt, dort jederzeit Rückzugs-Häuschen im Grünen und entsprechende Exit-Strategien.

        Nahrungsmittelindustrie in eigener HAND, Autos alles paletti, eigene Werkstätten, eigene Herstellungsbetriebe, viele Verbindungen in die Muselländer, wo vorgefertigt wird, also Erpressungshebel massenhaft zur Verfügung. Entsorgungsindustrie sowieso schon fast in deren Hand.

        OK sowieso. Entsprechende militärische Ressourcen stehen jederzeit zur Verfügung.

        Und sie haben eine hervorragend funktionierende Führungsstruktur durch Moscheen und sonstige Prediger/Generäle etc.

        Die können hier ganz prima OHNE UNS LEBEN.

        DAS GILT ES ZU VERSTEHEN.

        Die Afros sind ähnlich strukturiert und meist an andere bereits bestehende Strukturen angebunden.

        Im Gegenteil:

        JE MEHR HIER DIE WIRTSCHAFT DESTABILISIERT WIRD, desto einfacher können die ihre Sub-Kultur ausbauen und jede Menge Nachschub an Kräften integrieren.

        Die EINWANDERUNG würde aus meiner Sicht also NICHT weniger werden, sondern mehr und noch hemmungsloser.

        Wir müssen unsere Politiker stoppen und die Grenzen schließen.
        Dann systematisch REMIGRIEREN LASSEN UND DEISLAMISIEREN mittels Gesetzen, Anreizen zur Rückwanderung, und drastischer Einschränkung der „Islam“-Freiheiten hier.

        Sobald wir auch noch kollektiv schwächeln würden, hätten die uns in der TASCHE. Und zwar auf einen Schlag.

      • Woher bekommen die Invasions-Krieger Wohnungen ?

        In Berlin gab es letzte Woche in der BLÖD-Zeitung die Titelseite mit dem Aufmacher:
        „836 Bewerber auf eine 2-Zi-Wohnung (54qm) in Berlin-Neukölln“.

        Dazu haben andere Kommentatoren und ich schon vor Monaten geschrieben, daß der Deutsche, der sich eine Wohnung kauft, vom Finanzamt unter die Lupe genommen wird, woher er das Geld für die Wohnung hat. Es wird als Regelfall vermutet, daß er Steuern hinterzogen oder kriminelle Geschäfte gemacht hat.

        Dies gilt aber nicht bei Ausländern.

        Wie bitte ?

        Fakt.

        Ich weiß persönlich von Serben, Italienern, Griechen, Türken, Arabern usw., die in großem Stil Häuser, Wohnungen, ganze Wohnblöcke kaufen und in bar bezahlen.
        Die gehen nicht den normalen Weg, den jeder Deutsche zwangsläufig geht mit Notaranderkonto, sondern es wird mit Bargeld bezahlt.

        Eine Notarin fragte mal ganz höflich einen solchen Hauskäufer, woher er das Geld hat. Die Antwort: „Hat meine Oma unter dem Kopfkissen gesammelt.“

        So kaufen also Horden von kriminellen Ausländern Wohnungen und Häuserblöcke, dann vermieten sie an die Goldstücke oder an andere kriminelle „Merkelgäste“ oder IS-Kämpfer.

        Und die deutschen Behörden sagen: „Mäh. Mäh. Mäh. Wir wissen von nichts. Wir wussten von nichts. Wir dürfen von nichts wissen. Wir dürfen nur Deutsche prüfen. Mäh, Mäh, Mäh.“

        Woran man erkennen kann, daß das alles so gewollt ist.
        Von ganz oben so gewollt.
        Vom Bundestag, von der Regierung, von der EU, von der NWO.

        Gehört zur Strategie der Abschaffung Deutschlands.

        eagle1,
        ich denke, daß dies für alle Städte in Deutschland gilt.
        In München ist die Wohnungsnot noch größer als in Berlin, dabei fehlen in Berlin mehr als 100.000 Wohnungen.

        Wetten, daß Kriminelle aus aller Herren Länder in München viele Wohnungen und Häuser mit Bargeld gekauft haben ?

        Und weshalb ist Gutl Mollath unschuldig in die Psychiatrie gesteckt worden ?
        Weil der damalige kriminelle CSU-Bonze Beckstein einen Steuerhinterziehungsring betrieb, dem Mollath auf die Schliche kam. Deswegen wurde er von der zutiefst korrupten und kriminellen Justiz in Bayern plattgemacht.

      • @ Bichler

        Wenn ich Sie richtig verstehe, dann bestätigt das alles meine Sichtweise.

        Ich glaube unbesehen, daß die Parallelstrukturen gerne ungeprüft agieren dürfen.

      • @eagle1:

        Ich stimme Ihnen zu, wenn Sie schreiben, dass die Masseneinwanderung gesteuert ist und das bereits Parallelstrukturen entstanden ist.

        Auch halte ich es für denkbar, dass bewusst „Schläfer“ in die BRD gelotst wurden, um zum gekommenen Zeitpunkt ihr tödliches Werk zu verrichten.

        Allein, wenn ich davon ausgehe, dass eine große wirtschaftliche Krise kommen wird (schon allein zyklisch bedingt, zudem wird allenthalben, nicht zuletzt von den Grün*Innen, die Axt an den Wirtschaftsstandort Deutschland gelegt, Euro-„Rettungspolitik“, etc.), so ist es doch vorzuziehen, dass diese Krise jetzt stattfindet, statt in 5 oder erst in 10 Jahren.

        Jetzt haben wir noch sehr gute Chancen zu bestehen, in 10 Jahren wird das schon anders aussehen.

      • @ Valjean72

        Da ist was dran.
        Es gilt also genau herauszufinden, WIE STARK die bereits jetzt sind.

        Und es gilt, die REMIGRAION UND RESTAURATION der BIODEUTSCHEN STRUKTUREN eiligst voranzutreiben. DÄNEMARK zeigt wies geht!

        Keine Integration statt „Spurwechsel“
        Dänemark: Masseneinwanderung beenden – alle sollen wieder gehen
        15. Oktober 2018
        http://www.pi-news.net/2018/10/daenemark-masseneinwanderung-beenden-alle-sollen-wieder-gehen/

        Militärstrategisch ist Ihrer Sicht nicht viel entgegenzuhalten.
        Leider.

      • @Bichler

        Das Geld der Türken kommt in den meisten fällen von deren „Zentralrat“
        DITIB. Direkt neben einer Bekannten von mir, kaufte ein Türke ein Haus
        und erzählte genau DAS. Er bekam das Geld nur unter einer Bedingung:
        Er darf das Haus niemals an Deutsche weiterverkaufen, sondern nur an
        Türken.

      • @ Carl Sternau

        Ich habe Ihren Kommentar erst jetzt gesehen.

        Ja, weitgehend sehe ich das genauso.

        Wichtig ist vor allem, daß die AfD nicht angebetet wird, sondern als Werkzeug im Widerstand betrachtet und genutzt wird.
        Mehr kann sie vorerst ohnehin nicht sein.

        Daher ist Höcke als Motor der inneren Identitätsprozesse dieser Partei nicht unwichtig.

        Er ist der Meta-Politiker, der die wesentlichen Prozesse erkannt hat und jeweils am richtigen Ende anpackt.

        Und der es auch KANN. Eine hochfähige Polit-Persönlichkeit im Ärmel zu haben, ist ein ungeheurer Vorzug, wie man am Dahinscheiden der Nahles gerade sehen kann. (Negativbeispiel). ‚Bald ist Björn Höcke Ministerpräsident von Thüringen.

        Dann werden wir sehen, ob sich an ihm die Partei spaltet oder ob sie nicht vielmehr sehr froh ist, ihn zu haben.

        Kann sein, daß es krachen muß. Ich mag das nicht entscheiden.
        Auf jeden Fall muß es zu umfassenden Remigrations-Strömen kommen. Ich bevorzuge einen geordneten Rückzug, bzw. die Methodik desselbigen.

        Dänemark ist in meinen Augen ein ernst zu nehmendes Vorbild.
        In der Politik braucht man immer auch Argumente.
        Beispiele… daß es auch anders geht. Dänemark ist gerade die große Trumpfkarte.

        Alice hat sich das schon zur Brust genommen und ich sehe, daß die AfD als bundesweit agierender Widerstandsfaktor SEHR GUTE ARBEIT LEISTET.

        Wir jammern oft auf hohem Niveau. Vor sehr kurzer Zeit war es noch nicht einmal denkbar, daß man offen über Systemkritik sprechen durfte.
        2015 war es IHR fast gelungen, die DDR2.0 wirksam auszurufen.

        Es war ein harter Weg bis hierher und er wird noch länger andauern, darin stimme ich mit Höcke auch überein.

        An dieser Stelle danke ich einmal ganz dezidiert allen Kämpferinnen und Kämpfern des Widerstands auf allen Ebenen, egal wo und wie. Diesen allen verdanken wir, daß wir immer noch eine Gesellschaft sind, die sich selbst sortieren kann.
        Daß es überhaupt noch möglich ist, und daß die Medien bereits in den Wanten ächzen.

        Irgendwann wird diese GEZ abgefafft und dann geht’s richtig rund.
        Vor allem Informationspolitisch wird es dann spannend werden.

        Die Staline kann man auch im Auge behalten. SIE wird jetzt anfangen, gravierende Fehler zu machen.
        Aus diesen kann man viel lernen, insbesondere darüber, WIE man diesen NWO-Spukgespenstern in die Parade fahren kann.

        Ein angeschossener Panther macht im Rückzug Fehler und hinterläßt Spuren. Sollte es ihm auch gelingen, die rettende Höhle zu erreichen, er wird sie dennoch nicht wieder mit dem gleichen Elan verlassen können, wie er sie betreten hat.

      • @eagle1

        So ist das, denn wer hungert, wessen Aufmerksamkeit nur noch auf das physische Überleben gerichtet sein kann, weil die physische Existenz ihren Tribut fordert, der hat keine Energie und Kraft mehr für Revolutionen, für Gegenwehr gegen solch‘ mächtige Gegner, die auch keine Sekunde vor Mord und Totschlag zaudern würden.

        DAS wissen die Leute auch. – Sie wissen ganz genau und vor allem fühlen sie ganz genau, dass sie sich in Lebensgefahr begeben würden, würden sie sich mit ihnen anlegen. – Dazu müssten wir noch ein geeintes Volk sein, dass zusammensteht – aber WAS sehen wir in diesem Islam-Multikulti-Land? – Denn es sind nicht die paar bestens assimilierten nichtmuslimischen Ausländer, die dem entgegenstehen würden – es ist diese rasant wachsende und ebenfalls vor keiner Gewalt zurückschreckende muslimische Bevölkerung der Gastarbeiter-Großfamilien und der muslimischen Invasoren mit ihrem Dschihad im Hinterkopf, der immer mehr in deren Vorderhirn rückt.

  20. Wahlen sind eine Falle!!! Man wird einst die Dreistigkeit besitzen die Deutschen Wähler für das kommende Desaster verantwortlich zu machen! Definitiv, ich hätte drum wetten können, genauso ist es gekommen! Die Grünen sind die aller schlimmste Sorte und ich kann jetzt schon sagen wie der Film weitergeht! Der Klimaschutz soll ins Grundgesetz!

  21. „Die Grünen wurden mit 18,5 Prozent zweitstärkste Kraft: Ein nicht minder desaströses Ergebnis: Diesmal für das Totalversagen des bayerischen Wahlvolks. Sind die Bayern von allen guten Geistern verlassen, eine neobolschewistische Partei, die Partei der Gender-Perversion, die Partei der Zerstörung und Islamisierung Deutschlands zu wählen?“

    Es sind natürlich nicht die BAYERN die diese Popelgrüne Volksvernichter-Partei gewählt haben sondern irgendwelche deutschfeindlichen AUSLÄNDER ( mit deutschem Pass ) oder MIGRATIONSHINTERGRÜNDLER welche zuvor immer SPD wählten. Das sind natürlich keine „Bayern“. Jedenfalls keine ECHTEN. Die echten Bayern oder auch aus anderen Bundesländern zugewanderte echte Deutsche haben entweder die CSU, FW, FDP oder aber AfD gewählt.

    „Mit der heutigen Wahl wurde der Niedergang des deutschen Konservatismus beschleunigt.“

    Na ja, rechnet man CSU, FW, FDP und AfD zusammen kommen diese auf 64,4%. Alle Wähler dieser Parteien dürften zumeist Konservative sein. Auch wenn einige der aufgezählten Parteien mehr oder weniger von der konservativen Linie abgekommen sind. Deren Wähler sind es garantiert NICHT. Deren Wähler hoffen immer noch darauf dass ihre Parteien zur guten alten Linie ZURÜCK finden. Was tatsächlich passieren könnte. Allein durch den Druck der AfD die mit ca. 11% ein gutes erstes Ergebniss in Bayern erzielt hat.

    Rechnet man hingegen die OBER-Volksvernichterparteien SPD und GRÜNE zusammen kommen die auf nur 27,1%. Bei der Bayerischen Landtagswahl 2013 kam dieser rotgrüne Mist zusammengerechnet noch auf 29,2%. Die haben also insgesammt ABGEBAUT. Nicht genug aber die Richtung stimmt. Richtung Untergang.

  22. @ MSC ohhhh ha Landsmann, hattest Recht behalten! In Bayern wählt ein krankes bis auf (11% AfD ) irres Volk die Pedo Kinderficker und gegen Autoindustrie Partei (Grüne) mit was ? 18.5% ??? Und die Vaterlands und Hochverräter mit was 35,3% Sorry da fällt mir nichts mehr ein! Heißt dann wohl die Bayern in der Mehrzahl wollen Mörder Vergewaltiger und Kinderficker sowie die Vernichtung der Autoindustrie ganz kuschelig bei sich haben! Alles Schuldige wie Herr MM geschrieben hat sie werden für die künftigen grauenhaften Zustände herhalten müssen! Und ich sage mal zu recht! Das wird geliefert wie bestellt! Blut in deutschen Straßen Knöchel tief! Plus Verlust von Allem! Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!

  23. Sollten die Moslems diesmal erfolgreicher sein als das letzte Mal vor Wien, nun eigentlich sind sie ja schon bis Malmö durch chauffiert worden. Dann werden die Grünen noch so doof sein die klatschen Beifall auf ihrer eigen Erschießung! Hurra die Deutschen sterben aus! IQ wie eine nasse Dachpappe! Und jetzt kommt es die Bayern wählen die mit 18% Ich würde soweit gehen das das in der Erdgeschichte nicht so oft vorkam! Würde ja auch der Evolution zu wider laufen!

  24. Die links-grüne Umerziehung wirkt.

    Es ist nicht nur die Lügenpresse, obwohl diese selbstverständlich die wichtigste Rolle spielt, weil die Massen zu faul und zu träge und zu dumm und desinteressiert sind, sich bei den freien Medien zu informieren.

    Es sind die Lehrer, die praktisch alle links-grün indoktriniert sind.

    Es sind die Behörden, die Schulverwaltungen, die Kirchen und sonstigen Institutionen, die als „Autoritäten“ gelten.
    Sie alle sind über die Jahre ausschließlich mit rot-grünen Vollpfosten besetzt worden.

    Ein „Volkslehrer“, der es wagt, bestimmte Themen anzusprechen, wird unverzüglich suspendiert und links-grüne PO-litiker fordern den Rauswurf des „Nazis“ aus dem Schuldienst.

    Die Studenten wählen entweder die Grünen oder die SPD.

    Ich habe selbst solch eine Katastrophe in meiner Familie.
    Obwohl meine Tochter von mir die Wahrheit über das Merkel-Regime und die Abschaffung Deutschlands, sowie die Islamisierung hört, hat sie in Berlin die LINKE gewählt.
    Warum ?
    Weil ihre Freunde auch die LINKE oder die Grünen wählen.
    Weil die für „soziale Gerechtigkeit“ eintreten und für Umweltschutz.

    Die CSU oder die NWO-Agenten können nicht die ganze Wahl fälschen. Das ist unmöglich.

    Aber die NWO hat über ihre Kontrolle der Massenmedien dafür gesorgt, daß die Gehirne der Wähler mit links-grünen Lügen zugemüllt wurden und deshalb wählen die Leute ihren eigenen Untergang.

    Eine Koalition von AfD mit der CSU wäre das Dümmste und Schlimmste, was die AfD tun könnte, denn die CSU ist eine verfassungsfeindliche Deutschland-Abschaffer-Partei.

    Man geht nicht mit Todfeinden ins Bett.

    Wer heute noch die CSU wählt, ist geisteskrank und ein Todfeind der Bayern und der Deutschen.
    Mit solchen Leuten geht man in keine Koalition.

    • @ Bichler

      Ja, habe auch so ein „Früchtchen“ in der Verwandtschaft: Als das grüne Bürgermeisterlein von Tübingen mal darüber klagte, es könne jetzt keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen, meinte das Geschöpf: „Dann ist er ja auch ein NAZI!“ Das Geld fällt vom Himmel und in Deutschland gibt es UN-begrenzt Platz für alle Möönschen dieser Welt – wer „dagegen“ ist, ist „Nazi“: So „ticken“ weite Teile der studentischen Jugend – die sind schlicht GEISTESKRANK und LEBENSUNTÜCHTIG. Die für ihren „Hirntod“ verantwortlichen Professoren und Lehrer sind in meinen Augen Schwerverbrecher, die mit der Verurteilung zu lebenslänglicher Zwangsarbeit in einem Steinbruch noch „gut bedient“ wären! Aber offenbar finanziert das System solche LUMPEN, um seine Agenda der Völkervernichtung widerstandslos „durchziehen“ zu können.

      • Die Umerziehung der Siegermächte war ein voller Erfolg.
        Auch wenn es weh tut, das ist Fakt.

        Mit den 68er-Kommunisten und Sozialisten, der Frankfurter Schule, haben die Besatzer den Todesstoß für Deutschland noch einmal verstärkt.

        Ist doch klar: wer die jungen Menschen ausbildet, bestimmt, was diese denken und glauben, wofür sie einstehen und kämpfen.

        Nun sitzen diese produzierten links-grün indoktrinierten Zombies in allen wichtigen Ämtern bis zum Bundesverfassungsgericht und kämpfen mit all ihrer Intelligenz und all ihrer Kraft für den Untergang der Deutschen, den Untergang des Nationalstaates.

        Wenn es dafür die Todesstrafe gäbe, hätten wir so um die 80 Millionen Tote in Deutschland.

        Es gibt aber keine Strafe für diese Hochverräter und Deutschenhasser und Demokratie-Vernichter, sondern diese Brut ist an der Macht und bekämpft die AfD mit allen Mitteln.

        Der Realist in mir sagt: Das war es.
        Wenn mehr als 80% der Menschen in Deutschland den eigenen Untergang wählen, war es das, da gibt es keine Umkehr mehr, keine Rettung mehr.

        Der Träumer in mir sagt: Aber es muss doch eine Rettung, einen Ausweg geben. Es darf nicht sein, daß wir ausgerottet werden.
        Es darf nicht sein.

      • @Bichler

        Mit Ihrer Eigenen Kranken-Umerziehung der Siegermächte gegen Deutschland haben Sich diese Siegermächte selber selbst mit Angesteckt auch gegen Ihre eigenen Länder ! und dass ist dass richtig Schlimme !

        Auch die USA sind zum Opfer des Angriffs der „Frankfurter Schule“ geworden: Wie US-Linke die moralischen Pfeiler der USA zerstören !

        https://michael-mannheimer.net/2018/01/23/auch-die-usa-sind-zum-opfer-des-angriffs-der-frankfurter-schule-geworden-wie-us-linke-die-moralischen-pfeiler-der-usa-zerstoeren/

        Beispiel USA: Der gesteuerte Untergang der Moral hat das Wertesystem einer Supermacht zerstört !

        https://michael-mannheimer.net/2018/08/02/wie-der-untergang-der-moral-eine-ganze-gesellschaft-zerstoert/

        Auch die USA sind zum Opfer des Angriffs der „Frankfurter Schule“ geworden: Wie US-Linke die moralischen Pfeiler der USA zerstören !

        Fabian Society

        https://recentr.academy/index.php?title=Fabian_Society

        Louis Mountbatten-Windaor und die LINKS-SOZIALISTEN !

    • @ Bichler
      Es stimmt, was Sie sagen. Ich war ja bei den Wahlen dabei und konnte es Anfangs auch nicht glauben, dass die Grünen so viele Stimmen bekommen sollten. Ich habe es aber mit eigenen Augen gesehen. Die Bürger sind einfach zu gehirngewaschen. Jeden Tag Grünen-Propaganda, wenn man nur die Glotze einschaltete. Im Gegenzug wurde die AfD quasi mundtot gemacht, so als gäbe es diese Partei nicht mehr.
      Bei mehr Präsenz hätte sie bestimmt mehr Prozente erreichen können. Aber das weiß natürlich die Lumpenpresse.

  25. Wer seine Stimme abgibt kann danach nichts mehr sagen.
    Nicht wieviel % welchen VEREIN wählen ist niederschmetternd Daß die in diesem Land „Lebenden“ zur Wahl gehen ist die
    Katastrophe.
    Denn auch diese Wahl ist ungültig !

    • @lodur

      Das nutzt alles nix – diesen ganzen Schmarrn erzählen die VV-Leute und Gelber-Schein-Leute schon seit langem vor der BT-Wahl und es wurde doch gewählt und es wurde und wir keine Wahl für ungültig erklärt.

      Lassen Sie diesen Quatsch, damit die Leute vom Wählen abzuhalten und damit den NWO-Vasallen-Altparteien in die Hände zu spielen, wie es bei der BT-Wahl bereits geschehen ist wegen dem Aufruf zum Nichtwählen.

      Und wie gesagt bin ich der Überzeugung, dass hinter diesem ganzen Schmarrn die NWO-Bande steht, der allein es nützt, wenn die Leute nicht wählen gehen und damit der AfD die Stimmen fehlen.

  26. Armstrongs Analyse von heute: https://www.armstrongeconomics.com/international-news/europes-current-economy/merkels-conservative-lose-absolute-majority-in-bavaria/

    Merkels Konservative verlieren absolute Mehrheit in Bayern
    Blog/Europäische Union
    Geschrieben 15. Oktober 2018 von Martin Armstrong

    Es ist wirklich überwältigend, wie Politiker sich einfach weigern, einen Fehler mit den Flüchtlingen einzugestehen und den umgekehrten Weg einschlagen. Merkel hat sich bei diesem Thema in die Sache vertieft, und es wird einfach nicht besser werden. Ich warne von Anfang an davor, dass man in einem wirtschaftlichen Niedergang als letztes die Einwanderer akzeptiert. Das führte zu Straßenschlachten in den USA, als es während der Weltwirtschaftskrise und der Staatsschuldenkrise 1840 nur die Iren waren. Die Geschichte wiederholt sich immer wieder für die gleichen dummen Entscheidungen. Merkel hat die Voraussetzungen für Gewalt in Europa geschaffen und politische Unzufriedenheit, die das gesamte EU-Projekt zu untergraben droht.

    In einer weiteren Erosion des politischen Mainstreams in Deutschland ist die Entwicklung eindeutig im Gange. Die bayerische konservative Partei CSU hat ihre absolute Mehrheit verloren. Die Grünen sind inzwischen die zweitgrößte politische Kraft in Süddeutschland. Darüber hinaus braut sich die Krise der Staatsschulden in der Eurozone weiter zusammen. Europäische Beamte stehen in letzter Zeit wieder im Rampenlicht, da die Schuldenkrise in Italien Europa direkt in das Auge des Sturms getroffen hat. Der Verlust der CSU in Deutschland untergräbt die Überlebensfähigkeit von Merkel. Mit ihrem Niedergang werden wir auch den Zusammenbruch des Euro erleben.

  27. Geehrter Herr MANNHEIMER: Nachtrag zum Artikel vom 11. Okt.
    Ausser Rav David Touitou kann glaubwürdig Rav Baruch Efrati zitiert werden:
    https://www.ynetnews.com/Ext/Comp/ArticleLayout/CdaArticlePrintPreview/0,2506,L-4299673,00.html
    übrigens: Touitous Vortrag dauert etwas über 1 Stunde und ist hochinteressant.
    Kürzlich habe ich in Venedig mit einem Rabbiner aus New York gesprochen wegen Touitou und Efrati. Er sagte lächelnd: „Wenn 2 Rabbiner sich streiten, gibt es am Schluss 3 Antworten.“ Und ernst fügte er hinzu: „Ihr (Europa) habt uns (Juden) nicht gewollt, jetzt müsst ihr halt mit den andern (Islam) machen.)
    mit freundl. Gruss an M. MANNHEIMER

      • @Uranus

        Ja, den Franz-Josef Strauß. – DEN bräuchten wir und der wäre heute vermutlich nicht nur AfD-Wähler, sondern AfD-Spitzenpolitiker im BT. – Vielleicht gäbe es aber auch die AfD garnicht, wenn er Bundeskanzler wäre – denn er würde das tun, was die AfD tun würde, wäre sie an der Regierung und was sie in ihrem Programm hat – die direkte Demokratie hätte er heute vielleicht auch noch dazu erfunden.
        Jedenfalls hatte der Mann Weitsicht und einen scharfen gesunden Menschenverstand.
        Seiner Tochter würde er vermutlich gehörig die Leviten lesen.

    • Ps:

      „Der durchschnittliche Deutsche hat ganz offenbar weder das nötige Wissen und/oder die nötige Intelligenz, diese Lügen der Medien zu durchschauen und darauf angemessen zu reagieren. Damit ist er nicht allein: Es geht anderen Völkern wie denen Englands, Frankreichs, Schwedens oder Kanadas nicht anders. Auch dort herrschen nahezu identische Verhältnisse wie in Deutschland.“

      Warum das so ist wird eindeutig erklärt im obigen Sternenflotte link! Unbedingt ansehen und die Konsequenzen daraus ziehen. 🙁🙁

      Für die ignoranten unter euch: man kann euch nun wirklich nicht mehr helfen.

    • @Nelix

      Nicht für die Träumer, sondern für die, die noch nicht aufgeben, bevor nicht alles ausgeschöpft ist – und die EU-Wahlen stehen noch aus.

  28. TOP aktuell
    was das Ausland -z.B. die nachbarn in der Schweiz über die Bayernwahl schreiben:
    Neue Züricher Zeitung –> Headline-
    >Bayern bleibt bürgerlich
    Eine gefasste CSU sieht sich den als Königsmachern auftrumpfenden Freien Wählern gegenüber. Die Grünen hingegen können aus ihren Gewinnen vermutlich kein Kapital schlagen.<

    Zitat/Auszug:
    (..) Derzeit rechnet in München fast jede und jeder mit einer Koalition aus CSU und Freien Wählern. Die Gespräche müssen bald stattfinden und zügig vonstattengehen, denn die bayrische Verfassung sieht dafür nur vier Wochen vor.

    Es schien, als ob die Führungsebenen der CSU wie auch der Freien Wähler ihre Statements schon am Nachmittag abgesprochen hätten. Vertreter beider Parteien betonten immer wieder, dass die bayrischen Wählerinnen und Wähler eine bürgerliche Mehrheit wollten. Doch die Stimmung in den beiden Parteien war sehr unterschiedlich.
    «Guillotine bleibt eingepackt»

    Bei der CSU nahm man gefasst und nüchtern die schon von den Prognosen angekündigte desaströse Wahlschlappe hin. Auffällig deutlich wiesen jedoch viele Parteimitglieder die von der Führungsebene gebetsmühlenartig wiederholte These vom negativen Bundestrend der Unionsparteien zurück. Der monatelange Streit zwischen Ministerpräsident Markus Söder und Parteichef Horst Seehofer wie auch die Performance des Letzteren hätten die Wähler vergrault, war von Kommunalpolitikern ebenso wie von einfachen Parteimitgliedern zu hören. Aber auch in Bayern habe die CSU den Kontakt zu vielen Menschen verloren, hiess es. «Wie müssen unseren Slogan ‹Näher am Menschen› wieder mit Leben füllen, wir müssen den Menschen wieder zuhören», sagte Markus Ferber, CSU-Europaparlamentarier. Eine Ablösung von Söder hielt zumindest am Sonntagabend kaum einer für wahrscheinlich, die Guillotine bleibe eingepackt aus Mangel an Alternativen. Von Anerkennung oder gar echter Wertschätzung für Söder war allerdings sehr selten etwas zu spüren.
    Bei den Freien Wählern herrschte hingegen Hochstimmung, man hält sich mehr als reif für die Regierungsbeteiligung. «Während die anderen in Talkshows sassen, haben wir vor Ort die Arbeit erledigt», so rief Parteichef Hubert Aiwanger seinen jubelnden Anhängern im Landtag zu. Und zählte gleich von der Asylpolitik über die flächendeckende medizinische Versorgung bis hin zum Internetzugang mindestens zwanzig Themen auf, zu denen man viel beizutragen hätte.
    Mutlose Genossen

    Grosse Freude herrschte naturgemäss auch bei den Grünen. Man lag sich in den Armen, wurde man doch zweitstärkste Partei. Doch bei manchen verhallten die Freudenschreie rasch. Denn es wurde schnell klar, dass es trotz allem vermutlich nichts wird mit einer Regierungsbeteiligung. Aber auch die CSU habe verstanden, dass Themen wie Umweltschutz, Kampf gegen den Klimawandel und Zersiedelung die Bürger bewegten. So machte man sich gegenseitig Mut.

    Der Mut hatte viele SPD-Mitglieder am Abend verlassen. «Ich wandere aus», so war nicht nur einmal zu hören. «Das Ergebnis ist doppelt bitter», bilanzierte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, «einstelliges Ergebnis für die SPD, aber zweistelliges für die AfD.» Für viele Genossen ist die Vorstellung unerträglich, dass nun die AfD gleich viele Sitze in Ausschüssen bekommt und im Plenum sogar die SPD überstimmen könnte. Man gestand ein, dass die SPD das Vertrauen der Menschen, etwas umsetzen zu können, offenbar komplett verloren habe.(..)
    https://www.nzz.ch/international/bayern-bleibt-buergerlich-ld.1428230

    Na also… noch ist Bayern/Deutschland nicht verloren… die tektonische Verschiebung geht doch noch weiter. Ich hoffe inständigst ohne die GRÜNEN Deutschlandabschaffer.
    leider ist Söder&Co. durch den Toleranz- Kniefall an den Islam auch nicht so weit davon entfernt wie er erbärmlich Kreidefressend vorgibt!

    • @ Schwabenland-Heimatland

      Grosse Freude herrschte naturgemäss auch bei den Grünen. Man lag sich in den Armen, wurde man doch zweitstärkste Partei. Doch bei manchen verhallten die Freudenschreie rasch. Denn es wurde schnell klar, dass es trotz allem vermutlich nichts wird mit einer Regierungsbeteiligung. Aber auch die CSU habe verstanden, dass Themen wie Umweltschutz, Kampf gegen den Klimawandel und Zersiedelung die Bürger bewegten. So machte man sich gegenseitig Mut.“
      ________________________________________

      Ja, da möchte ich der AfD dringen diesen Teil ans Herz legen:

      „Themen wie Umweltschutz, Kampf gegen den Klimawandel und Zersiedelung die Bürger bewegten“

      insbesondere ZERSIEDELUNG!!!

      Es gilt die URSÄCHLICHE VERQUICKUNG DIESER RASANTEN ZERSIEDELUNG mit der MASSENMIGRATION UND DEM BAUMINISTERIUM aufzuzeigen und zwar JEDEM DEPPEN!

      Damit sind die Grünen dann Geschichte!

      Es muß klargestellt werden, daß gerade die von den Grünen bevorzugte Politik der offenen Grenzen und Multikulti DIE URSACHE für die Zersiedelung ist!

      Die URSACHE ist die FLUTUNG MIT MENSCHENMASSEN, die irgendwo UNTERGEBRACHT werde müssen.

      Und endlich mal auf den ISLAM hinweisen tat ned schoodn!

      • @ eagle1

        Exakt deshalb, weil ich Ihre Analysen zur „ursächlichen Verquickung“ dieser bedrohlichen „Zersiedlung“ unseres Landes und zu den „moslemischen Parallelstrukturen“ für richtig halte, darf die AfD nicht SELBST zu einer (jüdisch kontrollierten) „Multikulti-Partei“ werden, die Moslems und Juden gleichermaßen aufnimmt. Wenn es den restlichen patriotischen Deutschen nicht gelingt, wenigstens EINE nicht „fremdgesteuerte“ Partei zu etablieren, die ausschließlich für sie SELBST und ihre Überlebensinteressen da ist, dann haben sie in der Tat „politisch ausgespielt“ – dann können sie nicht mal mehr als „deutsche Minderheit“ in der künftigen Multikulti-Kloake „überleben“! Ich erinnere auch an Ihren überaus überzeugenden Kommentar dazu, wie TIEF sich moslemische „Parallelstrukturen“ bereits hier „eingefressen“ haben und quasi schon einen lebensfähigen „Staat im Staate“ bilden. Anstatt diese Themen frontal anzugehen, lassen sich die „AfD-Granden“ schon wieder von der berüchtigten „Distanzeritis“ befallen:

        Juden in der AfD sind „eine problematische Angelegenheit“, sagt Dr. Gedeon – also ist geht doch sogar EINIG mit Frau Knobloch! Warum will man ihn dann eigentlich rauswerfen?!

        https://www.t-online.de/nachrichten/id_84616414/afd-spitze-neues-parteiausschlussverfahren-gegen-gedeon.html

        Die AfD muß sich jetzt entscheiden, ob sie eine Partei der (Rest-)DEUTSCHEN für DEUTSCHLAND als deren von Vernichtung bedrohter Heimat sein will – oder ein weiteres Systemkonstrukt FÜR die Aufrechterhaltung dieses volksvernichtenden BRD-Monstrums sowie der völkermörderischen „EU“ – eine „CDU-light“ für „unzufriedene“ Systemlinge, an der sich auch Juden, Moslems und wer auch immer „beteiligen“ können, über deren „Zuverlässigkeit“ dann schon wieder ein endloser Streit vorprogrammiert ist!

        Wenn innerhalb dieser Partei nicht mal Kritik an „jüdischen Lobbyorganisationen“ möglich ist, von denen erwiesenermaßen einige auf die Vernichtung und „Multikulturalisierung“ des deutschen und anderer Völker hinarbeiten, dann kommt die AfD nie über die Rolle eines „Feigenblatts“ dieses mörderischen Systems hinaus. Juden, die Deutschen und Europäern tatsächlich HELFEN wollen, müssen sich diese Kritik an ihren „globalistischen“ Volksgenossen gefallen lassen – oder es braucht sie kein Mensch in einer AfD, wie ich sie mir vorstelle! Einer der reichsten und – laut Jerusalem Post – „einflußreichsten Juden der Welt“, der russische Oligarch Mosche Kantor, unterhält innerhalb der „EU“ mit dem sog. „Europäischen Jüdischen Kongreß“ eine überaus einflußreiche Lobbyorganisation zur Durchsetzung globaljüdischer Interessen. Mit seiner „Watchdog“-NGO namens „Europäischer Rat für Toleranz und Versöhnung“ (ECTR) versucht er sogar die Einhaltung der „Maulkorberlasse“ der EU-Verbrecher gegen die freien europäischen Völker zu „überwachen“! SOWAS GEHT GAR NICHT!

        https://de.wikipedia.org/wiki/Wjatscheslaw_Mosche_Kantor

        https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ischer_Rat_f%C3%BCr_Toleranz_und_Vers%C3%B6hnung

        Da kann man nur sagen: „WEG mit dieser ,EU‘! Deutschland ZUERST!“

        Trump, Orban, Salvini, Bannon und andere haben es doch vorgemacht, wie man sich von dieser globalistischen Bevormundung lösen kann – die AfD sollte sich endlich klar auf die Seite dieser anti-globalistischen Bewegung stellen. Auch Dänen, Briten, Polen, Tschechen, Österreicher usw. – alle „scheren“ sie inzwischen aus aus diesem Völkermord-Konstrukt „EU“: will man zum Schluß ALLEIN dastehen als „Financier“ des unsäglichen Franzmanns Macron?

        „Rütteln, schütteln, krachen, das Weltbeben ist da.“

        http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/10_Okt/06.10.2018.htm

        „Der Trump-Bannon-Kampf um Europa erinnert an Lepanto“

        http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/07_Jul/31.07.2018.htm

      • @ Alter Sack

        Danke für Ihre Zustimmung betreffend meine Ursachenforschung.

        Richtig, die AfD muß jetzt gut aufpassen und sich neu sortieren und noch klarer in der Partei-Identität werden.

        Vor allem braucht sie einen grundlegenden Strategiewechsel.

        Sehr gut arbeitet übrigens Weidel. Sie hat den Finger ständig auf der Wunde und weist unablässig auf andere Auswege hin, wenn die Probleme kumulieren.

        Das macht sie gut, die Gute.

  29. Bayern ist „grün“ – wunderbar -dann könnt ihr ja die ganzen UN-Migratiosnpakt-Ankömmlinge ab Dez. aufnehmen und für die nächsten 1000 Jahre finanziell versorgen. Viel Spaß.

  30. Bedenkenswert:

    „Schlagzeilen über Wahlbetrug kennen die Deutschen bislang nur aus Ländern wie Usbekistan.
    Nie sind Wähler, Parteien oder selbst der Bundeswahlleiter auf die Idee gekommen, Wahler-
    gebnisse einmal konkret nachzuprüfen. Diese Arbeit haben sich aber die renommierten Politik-
    wissenschaftler, Christian Breunig und Achim Goerres der Universitäten Köln und Toronto ge-
    macht und die Ergebnisse der Bundestagswahlen zwischen 1990 und 2005 nachgerechnet.
    Das Ergebnis ist erschreckend und lässt darauf schließen, dass Bundestagswahlen schon
    seit vielen Jahren systematisch manipuliert werden. Besonders auffällig war das bei der letzten
    Wahl 2013, als Angela Merkels CDU mit knapp knapp 42% der Stimmen, eine sensationelles
    Wahlergebnis einfuhr. Fragte man damals im Freundes- oder Bekanntenkreis nach, so erhielt
    man stets nur ein Achselzucken und immer die gleiche Antwort: „Ich habe die CDU nicht
    gewählt!“. Ja, wer dann? Diese Antwort findet sich in der in der wissenschaftlichen Aus-
    arbeitung von Christian Breunig und Achim Goerres…“

    Quelle: http://derwaechter.net/studie-beweist-wahlfaelschung-in-deutschland-keine-ausnahme-sondern-die-regel

    • Liebe Hölderlin. Genau das ist es, genau das ist es. Die Wahlen werden schon lange von der selbsternannten Elite in ihrem Sinne gefälscht! Ich habe auch einen Bericht über systematische Wahlfälschungen gelesen. Es waren zwei Wirtschaftsmathematiker, die die Wahlfälschungen mittels der Bedfordschen Gleichung bewiesen hatten. Dieses Mathematische Modell ist bei Gericht ein zugelassenes Beweismittel , um zb. Bilanzfälschern auf die Spur zu kommen. Die Mathematik und der liebe Gott lügen niemals!

      • Liebe(r) MSC, um genau das Benfordsche Gesetz der Statistik geht es im
        verlinkten Artikel. Und ja, in der Mathematik kann nicht gelogen (nur gefälscht)
        werden, denn überall auf der Welt ist 2×2 = 4 und der Christus-Gott ist und bleibt
        der Geist der Wahrheit, an dem sich immer mehr Menschen orientieren sollten.

      • @MSC

        Zum Thema „Wahlfälschung“ in Bayern ein Video von Oliver Janich:

        „Wahlfälschung in Bayern? Stimmanteil der Grünen verdoppelt sich fast
        in 3 Stunden“ –

    • So ein Blödsinn! Kommt jetzt die große Säuberungsaktion bei der AfD, wo alle Schuldkult-Kritiker rausgeworfen werden, damit man ja keine pöhse Partei mehr ist? Dann braucht man auch keine Angst mehr haben, vom Verfassungsschutz überwacht zu werden. Wenn die AfD solche guten Leute entfernt, dann geht der Schuss nach hinten los. Eine weitere unterwürfige Systempartei braucht niemand.
      Die AfD kann gegen gewalttätige Kollegen vorgehen aber nicht gegen anständige Kritiker. Leute wie Gedeon braucht die AfD dringend.

      • Zitat Maria S. :
        „Kommt jetzt die große Säuberungsaktion bei der AfD, wo alle Schuldkult-Kritiker rausgeworfen werden, damit man ja keine pöhse Partei mehr ist? “

        Ja, das vermute ich auch.
        Daher ist Weidel und auch Gauland, mit seiner kürzlichen CDU-Koalitonsaussage, für mich nicht mehr so wirklich glaubwürdig.
        Eine wirklich demokratische Partei muss auch Personen mit unterschiedlichen oder „provokanten“ Standpunkten in bestimmten Fragen aushalten können.
        Ja-Sager und „Merkel-Stehende-Ovationen“-Klatscher können sich ja in den anderen Parteien betätigen.

    • Wenn die ersten Unfälle ( Bus in Menschenmenge o.ä. ) kommen wird die BVG evtl. aufwachen und diesem völlig hirnverbrannten Gutmensch-Quatsch wieder ein Ende bereiten. Diese Asylbetrüger können nicht mal Deutsch sprechen bzw LESEN. Wie wollen diese Analphabeten da irgendeinen Ort finden? Dieser ganze Schwachsinn ist doch vollkommen LÄCHERLICH. Zu Hause sitzen Millionen Deutscher Arbeitsloser. Sollen sie DENEN die Jobs geben.

      • @Phoenix: Sie schreiben: „Zu Hause sitzen Millionen Deutscher Arbeitsloser. Sollen sie DENEN die Jobs geben.“

        Das stimmt schon. Aber versuchen Sie mal im Jahr 2018, als deutscher Mann mit 45, heute einen Job zu bekommen, selbst mit 18jähriger Berufserfahrung (und zwei abgeschlossenen Ausbildungen).
        Man will ganz offensichtlich KEINE DEUTSCHEN MEHR ALS ARBEITNEHMER. Wenn, dann 16-20jährige die gerade mit der Schule fertig geworden sind, und noch schön „formbar“ sind. Ansonsten steht in den Stellenangeboten, das bei gleicher Eignung zwecks „Gleichstellung“ bevorzugt werden: Frauen, Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Handicap.

      • @Freidenker

        „Man will ganz offensichtlich KEINE DEUTSCHEN MEHR ALS ARBEITNEHMER.“

        Das ist halt der Fehler der ganz schnell geändert werden muss. Ansonsten sollten sich deutsche Arbeitslose zusammen schließen und den deutschen Staat auf SCHADENSERSATZ VERKLAGEN. Ungewollte Arbeitslosigkeit macht nämlich KRANK und ALT. Verkürzte „Telomere“ ( somit schnellere Alterung ) schon nach 2 Jahren Arbeitslosigkeit.

        https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/macht-arbeitslosigkeit-alt/

        „Die Auswertungen zeigten: Männer, die mindestens zwei Jahre lang arbeitslos gewesen waren, hatten doppelt so häufig signifikant verkürzte Teleomere als Männer, die durchwegs in Beschäftigung gewesen waren.“

        ————-

        „gerade mit der Schule fertig geworden sind, und noch schön „formbar“ sind.“

        Formbar aber Null Berufserfahrung im Gegensatz zu Älteren die solche Berufe z.T. lange gemacht hatten. Aber wie „Formbar“ ist so ein „Flüchtling“ der die Sprache nicht kann und unsere Gesetze nicht kennt? Der dazu noch genetisch ( IQ ) nicht europäischem Standard entspricht. Der ist letztlich NULL formbar und wird eine schlechte Leistung bringen.

        Na ja, die Arbeitgeber müssen wohl erst ihre Negativ-Erfahrungen machen bevor sie aufwachen und wieder deutsche Männer einstellen. Und selbst wenn diese Asylbetrüger gute Leistungen bringen würden. Sie sind nichts weiter als Nahrungkonkurrenten auf fremdem Territorium die man einfach nur vertreiben muss.

  31. Wegen den Wahlen in Bayern, die sind doch auch wieder signifikant gefälscht worden!- Indirekt kann man das dadurch plausibel machen, dass erstens die geprellten CSU Wähler als Alternative MIT SICHERHEIT NICHT die Grünen gewählt haben, denn viele Bayern sind leidenschaftliche Jäger und sehr der Brauchtumspflege verschrieben. sie hätten dann eher die freien Wähler, AfD oder eventuell die FDP gewählt aber never , never, never die Grünen!!!!
    Die SPD, denen ich alles zutraue, haben möglicherweise Stimmen an die Grünen verkauft? – Es ist der Horror, denn in Wahlbüros wurde nach der Wahl ( zum BT 2017 ) durch den Wahlleiter ganze Packen mit AfD Stimmen ausradiert und gegen Geld an die anderen Parteien verkauft. Man muss sich das mal vorstellen! Die Wahlhelfer haben protestiert und versucht Anzeige gegen Wahlbetrug zu erstatten, alles vergeblich alles verlief im Sande. Ich vermute Mal, dass die AfD in Wirklichkeit zwischen 40 und 55% der Stimmen geholt hatte, die etablierten Verräter Parteien haben wahrscheinlich teilweise im einstelligen Bereich gelegen und die Grünen, die sich schon lange auf dem absteigenden Ast befinden wären auch wahrscheinlich auch rausgeflogen! Verlasst Euch drauf, es geht um diesen verdammten Klimawandel! Diese Irren wollen das ins Grundgesetz stellen!

  32. IRLMAIER liebe patrioten,für mich als saupreiß waren die stets deutsch+traditions bewußten bayern meine einzige hoffnung.aber wie immer in meinem leben: wanderer der du hier einkehrst laß alle hoffnung fahren.bayern wird also in 15 jahren islamisch werden und unser dekadenter norden schon vorher.ich wills nicht mehr erleben.die islamischen bilderstürmer werden also eure schönen kirchen kapellen+klöster demolieren wie sie es schon in italien taten.ich sehe keine rettung: politiker von arabischem geld gekauft,wahlfälschungen,polizei,bnd,bfv,mad,kahanezensur, bundeswehr,alles von musels unterwandert.die letzten 200 patrioten hat dieser volksverräterMAD rausgeschmissen.ES REICHT MM:ich brauche nur feedback ob meine email ankommt.

  33. Diese Studie beweist auch, aus welchem Geist die Grünen entstanden sind.
    Wahlergebnisse und Wählerschaft der GRÜNEN
    Seit Gründung der GRÜNEN hat sich das Alter ihrer Wählerschaft geändert:
    Von 80 Prozent ist der Anteil der unter 35-jährigen auf 10 Prozent gesunken. Auch die soziale Zusammensetzung hat sich gewandelt. Die Wähler der Partei haben überdurchschnittlich hohe Einkommen und sind vornehmlich im Dienstleistungs- und Bildungsbereich beschäftigt.
    https://www.bpb.de/politik/grundfragen/parteien-in-deutschland-gruene/42159/wahlergebnisse-und-waehlerschaft

  34. Und es geht weiter so.
    Einen Tag nach der Bayernwahl sind am Montag wieder Flüchtlinge aufgenommen worden.
    Sie hatten ihre Angehörigen über mehrere Jahre nicht mehr gesehen.
    Ist traurig, ja. Aber sie haben es ja selbst herbeigeführt. Wenn das keine Erpressung ist, dann muß man die Bedeutung hierzu neu definieren.
    Durch bewußt geschaffenes Chaos in die NWO.
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding-warteraum-asyl-familiennachzug-ueber-erding-1.4171018

  35. chuchu eagle1+bichler: klar haben nicht nur zion+muselmafia ihre eigenen sicheren häuser mit securitytursteher auch für ihre eingeschleusten isis typen in meiner weiteren nachbarschaft.am 7.7. ende vom ramadan hörte ich laut 20-30 schuß mehrmals nachgeladen um mitternacht in nähe unseres asylschmarotzerheims. kann nur eine ak47 gewesen sein. alle schlafschnarchspießer und wasserpolizei weiter weg merkten nichts nur ich weilnachts am pc sitze. das war ISIS ANSAGE!!!!

    +++++++++
    MM. WOHER WISSEN SIE, DASS ES NUR EINE AK47 GEWESEN SEIN KANN?
    ++++++++++

Kommentare sind deaktiviert.