Historiker: „Merkel ist übergeschnappt“. Deutschland wird von einer Wahnsinnigen regiert.


Schon wieder Merkel? Ja. Es muss ein. Denn wer das Böse bekämpfen will, muss es beim Namen nennen

Merkel ist Kanzlerin von Gnaden der SS, der SED (Tarnbegriff “Linkspartei”), der CDU, der beiden Kirchen und der Grünen. Wie das?

„Zielstrebig und machtbewusst. Die hat von Kohl über Schäuble bis Merz immerhin die halbe CDU-Führungsriege hingemeuchelt. So eine brauchen wir!“,

meinte 2005 Basilius Streithofen. Und der Grüne Daniel Cohn-Bendit verkündete ganz stolz:

„Eine geschiedene, kinderlose Ostdeutsche und ein schwuler Liberaler an der Spitze von Union und FDP – das wäre ohne Rot-Grün nicht möglich gewesen.“

Doch was für ein Mensch und vor allem was für eine Politikerin ist diese Angela Merkel wirklich?  Vor allem: Was treibt sie an, Deutschland, dem zu dienen sie gerade wieder einen Eid geschworen hat, so zielsicher Richtung Abgrund zu treiben? Quelle


Basilus Streithofen war ehemaliges SS-Mitgelied, dann CDU-Mitglied und deutscher Dominikaner-Mönch (“Pater Basilius Streithofen”).

Nach seiner Lehre als Textilkaufmann meldete sich Streithofen (Foto links) mit 17 Jahren zunächst freiwillig zur Waffen-SS, diente aber aufgrund Intervention der Mutter dann bei den Fallschirmjägern der Wehrmacht.[Heinrich Basilius Streithofen, Vorsitzender des Instituts für Gesellschaftswissenschaften im Gespräch mit Peter Althammer, BR-Alpha, Manuskript der Sendung vom 15. Februar 2000].

Interessant, nicht? Merkel wurde nachweislich mit Gnaden der Kirche, der Stasi und der CDU ins Kanzleramt gehievt wurde.

Und – nicht zu vergessen – mit Hilfe der Grünen, jener Beton-Bolschewisten, die sich bis heute erfolgreich als Umweltpartei tarnt. Und der diese Tarnung von Millionen völlig einfältiger, in großen Bereichen nicht anders als verblödet zu bezeichnender Grünen-Wähler (viele Studenten, viele Akademiker!) auch noch abgenommen wird.

Hier ist also, was die Wahl Merkels zur Vernichterin Europas anbetrifft, alles versammelt, was Rang und namen hat – und von mir zu jenen Kräften gezählt wird, die hinter Merkel stehen (s. u.a. hier).


Deutschlands Vernichtung wird bis heute genau von diesen Kräften getragen: Der Linkspartei, den Grünen, der CDU, den beiden Kirchen – und natürlich den Medien (die ein Wurmfortsatz, wenn auch ein bedeutender) der Grünen sind.)

Wenn es um “Rassismus” und “Gefahr von rechts” wird, dann ist plötzlich jeder linksgesinnte Versager, HartzIV-Empfänger oder linker Absolvent der bekannten Geschwätzwissenschaften Soziologie, Politologie oder Sozialpädagogik ein gerngesehener “Experte” in den Studios von ARD, ZDF und den übrigen Merkel-Medien.

Auch wenn man noch nie etwas von diesen “Experten” gehört oder gelesen hat: Wer der festen Auffassung ist, dass Merkel die Richtige und die AFD falsch ist, darf in den diversen Lügensendungen des Fernsehens (Tarnbegriff “Talkshow” als “Experte” seinen zusammenhangslosen und von Unkenntnis triefenden Unfug zum besten geben.

Doch wenn  es ums Eingemachte, sprich: Um Kritik an Merkel geht, dann nutzt selbst eine Doppelpromotion oder eine Professorenschaft nichts. Man wird von den Systemmedien weder geladen – noch liest der verdummte deutsche Bürger auch nur ein Wort dieser wirklichen Experten über den Zustand von unserm Noch-Deutschland.

Kein einziges: Ich wiederhole: Nicht ein einziges deutsches Mainstreammedium brachte etwa die Ausführungen des renommierten deutschen Historiker, Politikwissenschaftlers, Soziologen und Autor von 21 Büchern, Dr. Dr. Rainer Zitelmann (Foto links), zum Sommerinterview Merkels. In diesem sagte sie, gefragt, was einmal das Vermächtnis ihrer Kanzlerschaft sein solle: “Sie wolle, dass ihre Kanzlerschaft mit EUROPA verbunden wird.”.

Wenn sie damit gemeint haben sollte, dass ihre Verbindung mit Europa dahingegend wäre, dass man sie als eine der große europäischen “Vereinigerinnen” sehen würde: Ja, dann ist sie übergeschnappt.

Dann ist sie unfähig, die Realität zu erkennen, unfähig für das unermessliche Leid, das sie Millionen Bio-Europäern zugefügt hat, unfähig, ihre verantwortliche Rolle bei den abertausenden Morden, Körperverletzungen, Vergewaltigungen und sonstigen in die Millionen gehenden Verbrechen der von ihr hereingeholten islamischen Migranten gegenüber der biodeutschen Bevölkerung zu erkennen.

“Unter Merkel ist nicht nur die Altersarmut explodiert, sondern besonders auch die Kinderarmut in diesem Land. Aber dann stellt diese “Frau” sich ins Altersheim und kurz danach in eine “Kita”, mimt die “Kümmerin” und ihre mitgebrachten Fotografen machen schöne Fotos, die kurz darauf durch die “Medien” gehen, während Merkel grinst, obwohl sie in jeder Sekunde selbst weiß, dass alles, was sie dort aufführt, an Heuchelei nicht zu überbieten ist.

Von Schamgefühl oder schlechten Gewissen keine Spur, sie grinst selig, als wenn nichts wär’. Und so eiskalt können nur Psychopathin agieren, denn jedem normalen Menschen wäre die Schamesröte ins Gesicht geschrieben.” Quelle

Dass dies alles klare Anzeichen einer psychopathischen Persönlichkeit sind, darüber habe ich mehrfach berichtet.

Das Merkel eine Psychopathin ist, darüber besteht kein Zweifel. Dass dies sogar aus dem Munde Trumps kommt – Schwamm drüber. Denn Trump ist von den Medien derart niedergeschrieben worden, dass seine Worte und Erkenntnisse selbst in Teilen des Widerstands auf taube Ohren fallen. Doch es gibt zahlreiche valide Quellen, die Merkel als Psychopathin, zumindest aber als eine emotionale schwerste gestörte Person  bezeichnen.

So wirft Prof. Dr. Gertrud Höhler (Foto links) in ihrem 2011 erschienenen Buch „Die Patin, wie Angela Merkel Deutschland umbaut”, einem Buch, das bis heute nichts an seiner Aktualität eingebüsst hat,  der Kanzlerin einen ausgeprägten Werterelativismus vor, der letztendlich die parlamentarische Demokratie aushöhle. Denn indem Merkel nach Belieben Positionen unterschiedlicher Parteien kopiere, schaffe sie eine Art Einparteiensystem, indem die Kanzlerin fast uneingeschränkt schalten und walten könne. Angela Merkel betreibe eine Aushöhlung des Politischen, indem alleine ihr persönlicher Machterhalt zähle. Auszug:

“In der Flüchtlingspolitik pflegt Merkel die konsequente Lüge. Um sich nicht zu einer klaren politischen Linie bekennen zu müssen und zu tun, was die Aufgabe eines Staatsoberhauptes ist, nämlich Grenzkontrollen sicherzustellen, schiebt sie moralische Aspekte vor, die davon ablenken wollen, dass Angela Merkel fürchtet, aufgrund von Grenzkontrollen ins politische Schussfeld von Linken, SPD und Grünen zu gelangen.

Genauso wenig, wie es Angela Merkel störte, hunderte Milliarden deutsche Steuergelder für die Eurorettung ins Feuer zu stellen, stört es Angela Merkel jetzt für die Flüchtlinge Steuergelder in Höhe von rund einer Billion Euro oder mehr einzusetzen.

Angela Merkel ist eine Psychopathin, die nur ihre eigenen Interessen kennt. Sie hat keinen Bezug zu Deutschland. Sie könnte genauso gut Kaiserin von China sein. Hauptsache sie ist an der Macht.” Quelle

Und auch der renommierte Psychiater Hans-Joachim Maaz (s. Foto) stellte die folgende Diagnose über Merkel:

Diagnose gestellt: Merkel leidet an Narzissmus mit fortschreitender Depression

“Das Gerücht, dass die mächtigste Frau der Welt an Alkoholismus leidet und geistesgestört ist, geht schon lange Zeit um. Man kann natürlich nicht nach Gerüchten urteilen. Nur feststehende Tatsachen sind von Bedeutung und diese sind vorhanden. So hat die Erklärung der berühmten Psychiater und Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz im vorigen Jahr ein großes Aufsehen erregt. Er sagte, dass die “narzisstische Grundproblematik” bei Merkel zu einer wachsenden Gefahr für Deutschland geworden sei. Ihr Verhalten sei vollkommen irrational und werde immer trotziger.

Das Verhalten von Frau Merkel ist gefährlich, denn es trägt sehr dazu bei, dass sich die Gesellschaft spaltet, weil sie auf Positionen beharrt, die eine wachsende Zahl der Bürger nicht mehr akzeptiert”, so Maaz. Quelle

Selbst das linke US-Online-Magazin Huffington Post widemte sich 2016 dem Thema der gesitesgestörtheit Merkels. Auch sie befragte den Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz:

Huffington Post: Halten Sie die momentane Situation und Merkels „Narzissmus“ […] für gefährlich für Deutschland?
Hans-Joachim Maaz: Ja, das Verhalten von Frau Merkel ist gefährlich, denn es trägt sehr dazu bei, dass sich die Gesellschaft spaltet, weil sie auf Positionen beharrt, die eine wachsende Zahl der Bürger nicht mehr akzeptiert.
Huffington Post: Und glauben Sie, dass Merkel am Ende ihre Position aufgibt oder freiwillig aus dem Kanzleramt auszieht?
Hans-Joachim Maaz: Ich glaube es nicht. Der Vergleich ist vielleicht hart, aber mich erinnert Merkel gerade an Erich Honecker als er in das Flugzeug nach Chile steigt und zum Abschied die Rotfrontfaust erhebt. Zu sagen man irrt sich, stellt das ganze bisherige Leben in Frage. Das können Narzissten nicht. Quelle

Wir wir wissen, sollte Maaz Recht behalten.

Es sei betont, dass Hans-Joachim Maaz nicht der einzige Psychiater ist, der versucht, deutsche Bürger vor einer zunehmenden Gefahr zu warnen. Früher haben die Experten der Universität Bayreuth ihr Gutachten erstattet. Und vor kurzem hat der Professor für Medizin Dr. Wolfgang Sperling seinen Artikel mit dem Titel “Merkel: Von Narzissmus zur Depression” veröffentlicht. Dr. Sperling beschäftigt sich mit dem Problem des Alkoholismus unter Politikerinnen. Wie jeder hochqualifizierte Psychiater sieht Wolfgang Sperling Persönlichkeitspathologien bei Kanzlerin Merkel. Hier ist ein Auszug aus der Analyse von Dr. Sperling:

“Die katastrophalen Ergebnisse ihrer Politik der offenen Türen, bei derer Durchführung Merkel als richtige Narzisstin Derealisation und Anosognosie demonstrierte, haben zur Depression geführt, die in solchen Fällen zu erwarten ist. Die pathologische Unfähigkeit, ihre Fehler einzusehen, zwingt Frau Merkel, sich wie früher durch die Übertreibung eigener Wichtigkeit und durch die Beschuldigung der anderen ihrer eigenen Fehler zu behaupten. Aus dem oben Gesagten geht objektiv hervor, dass die Bundeskanzlerin an mehreren fortschreitenden Persönlichkeitsstörungen leidet. In diesem Zusammenhang ist es empfehlenswert, das Problem nicht zu vermeiden, sondern es zuzugeben.

Man muss nicht vergessen, dass ein Narziss in einer Depression wie jeder Patient mit psychischer Störung sehr gefährlich ist. Und ein depressiver Narziss, der an der Macht ist, ist doppelt gefährlich.” Quelle

Doch wenn Merkel mit ihrer Aussage, dass Europa ihr Vermächtnis sei, gemeint haben sollte: Die Zerstörung Europas”: Ja, dann hat sie recht.

Dann bleibt sie nach wie vor eine Psychopathin. Doch in diesem Fall mutiert sie zu einer destruktiven, satanischen Psychopathin, die ihr Tun genau einkalkuliert hat und der es egal ist, wie viele Millionen Bio-Europäer dereinst von den islamischen Invasoren abgeschlachtet werden. Denn das wird kommen. Ich habe schon so oft auf das Schicksal der vom Islam überfallenen und dann übernommenen Völker hingewiesen, dass ich mit eine Wiederholung der näheren Erläuterung derer furchtbaren Zeiten, die vor ihnen standen, ersparen will.

Zwei Beispiele nur aus einem Land: Indien:

Der indische Mogul Timur Lenk (Tuzk-i-Timuri🙂 begann alle seine Feldzüge, die hunderttausenden Hindus das leben kosteten, stets mit einem Zitat aus dem Koran: „O Abgesandter Allahs, führe Krieg gegen die Andersgläubigen und Ungläubigen, und bestrafe sie hart“.

Tuzk-i-Timuri: „Mein Ziel Hindustan zu besetzen liegt darin Krieg gegen die Ungläubigen Hindus zu führen, so dass die Armee des Islam etwas vom Reichtum der Hindus abbekommt.”

Er fing damit an den Stützpunkt Kator an der Grenze zu Kashmir anzugreifen. Er befahl seinen Soldaten alle Männer zu töten und die Kinder und Frauen Gefangen zu nehmen, zu plündern, alles in Schutt und Asche zu legen und aus den Köpfen der Ungläubigen Türme zu bauen.

Als nächstes belagerte er Bhatnir, wo die Belagerten kurz danach aufgaben, nachdem Timur versprochen hatte sie zu begnadigen. Sein islamisches Versprechen aber war nichts Wert. Tuzk-i-Timuri:

In kürzester Zeit kamen alle durch das Schwert zu Tode. Innerhalb einer Stunde rollten 10.000 Köpfe der Ungläubigen. Das Schwert des Islam wurde im Blut der Ungläubigen gereinigt. Die Güter, die Reichtümer und das gelagerte Korn wurden Beute meiner Soldaten. Sie setzen jedes Haus in Feuer und verwandelten sie zu Asche. Die Gebäude des Stützpunktes wurden ebenfalls dem Boden gleichgemacht.

In der nächsten Stadt Sarsuti wiederholt sich das Spiel. In Loni wo einige Moslems unter den Hindus lebten, ordnete er die Muslime zu verschonen und die Hindus zu töten. Bis dahin hatte Timur 100.000 Hindus gefangen, als er sich auf das Gefecht mit den Tughluk vorbereitet. Sein Berater sagte Timur, dass die 100.000 Gefangenen nicht zurückgelassen werden konnten und dass es gegen ihre Kriegsregeln verstossen würde die Ungläubigen frei zu lassen. Daraufhin ordnete Timur ihre Ermordung durch das Schwert an. Quelle

Das gleiche Spiel in den übrigen 57, vom Islam eroberten Ländern. Und es wird sich auch in Europa wiederholen.

Mögen einige Moslems hier noch so moderat erscheinen: Wenn sie die macht haben, werden aus den meisten dieser “moderaten” Moslems über Nacht moslemische Bestien. Nachzulesen u.a. bei Bat Y’eor und anderen Historikern, die den Völkermord der Türken an 1,5 Millionen Armeniern und weitern 500.000 aramäischen Christen beschrieben. Es waren auch damals bis dato als “moderat” angesehene Türken, oft sogar direkte Nachbarn, die in die Häuser der Christen eindrangen und ihnen dort die Köpfe abschnitten.

Merkel und ihre Wegbegleiter planen nicht nur einen Völkermord an den Deutschen und Europäern. Sie haben längst damit begonnen, diesen durchzuziehen. Sie müssen, mit welchen Mitteln auch immer, gestoppt werden. So lange es noch Zeit ist.

Michael Mannheimer, 27. Oktober 2018

***

 

Historiker zu ARD-Sommerinterview: „Merkel ist übergeschnappt“

Von Gastautor Rainer Zitelmann28. August 2018
Merkel ist übergeschnappt, meint Historiker Rainer Zitelmann und bezieht sich damit auf das Sommerinterview in der ARD. Sie wolle, dass ihre Kanzlerschaft mit EUROPA verbunden wird. Zitelmann meint: Historiker werden das anders sehen.

Merkel ist übergeschnappt. Anders kann man es tatsächlich nicht bezeichnen,
wenn man sich vor Augen führt, was sie im ARD-Sommerinterview gesagt hat.

Videodauer 1:40 Minuten


Im ARD-Sommerinterview wurde Angela Merkel gefragt, was einmal das Vermächtnis ihrer Kanzlerschaft sein solle. Also was kommende Generationen mit ihrem Namen verbinden sollen. Nachdem sie zuerst, wie zu erwarten, meinte, darüber sollten andere entscheiden, ließ sie sich doch eine Antwort entlocken, die sie auf Nachfrage sogar noch einmal bestätigte: Sie wolle, dass ihre Kanzlerschaft mit EUROPA verbunden wird.

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Dies zeigt aus meiner Sicht einen völligen Realitätsverlust. Merkel als Europakanzlerin? Um die europäische Einheit ist es so schlecht bestellt wie seit Jahrzehnten nicht, und niemand hat soviel dazu beigetragen wie sie. Und da will Merkel als Kanzlerin wahrgenommen werden, die besonders viel für Europa getan hat?

Merkels Europa-Bilanz ist eine Katastrophe

Die Briten, die für uns der wichtigste Verbündete (gerade in wirtschaftspolitischen Fragen) waren, sind ausgeschieden. Merkel hat alle Kraft zur Griechenlandrettung eingesetzt und sich nicht im Geringsten bemüht, dass die Briten in der EU bleiben. Das Ergebnis: Die Griechen sind weiter im Euro, was weder dem Euro noch den Griechen gut tut. Aber die Briten sind raus aus der EU. Dazu beigetragen hat Merkel auch, weil sie die Briten mit ihrer Politik der grenzenlosen Willkommenskultur und der europäischen Quoten verschreckte, was mit zum negativen Brexit-Votum beigetragen hat.

Das Verhältnis mit den ost- und mitteleuropäischen Staaten Ungarn, Polen, Tschechien usw. ist durch Merkels Politik verdorben. Sie wollte diese Staaten zwingen, gegen ihren Willen Zuwanderer aufzunehmen. Das haben die sich nicht bieten lassen – und dies hat Europa weiter gespalten.

Merkel war so weltfremd, dass sie glaubte, ihre Politik der grenzenlosen Willkommenskultur allen anderen europäischen Staaten aufzwingen zu können. Das Ergebnis sind populistische Regierungen wie in Italien, die bestimmt keine Garanten für eine weitere Einigung Europas sind. Merkel hat Deutschland mit ihrer weltfremden Politik der grenzenlosen Willkommenskultur vollkommen isoliert – alle anderen Länder, von Schweden über Österreich oder Ungarn bis Italien, verfolgen eine entgegengesetzte Politik.

Die “Euro-Rettungspolitik” von Merkel hat nicht zu einer Verstärkung der europäischen Einheit geführt, sondern zu zunehmender Entfremdung zwischen den Völkern. Und zudem zu ökonomisch unkalkulierbaren Belastungen Deutschlands für die Zukunft.

Merkel glaubt im Ernst, sie werde als große Meisterin der europäischen Einigung in die Geschichte eingehen? Auf die Idee muss man erst einmal kommen. Nein, kein Historiker wird das so sehen.

Die Historiker werden sich später nur streiten, ob Merkel eine Opportunistin der Macht war, der es ausschließlich um die Macht als Selbstzweck ging – oder eine weltfremde grüne Ideologin. Und was ihre Rolle in Europa anlangt, so wird sie als diejenige Kanzlerin in der Nachkriegsgeschichte gesehen werden, die am meisten dazu beigetragen hat, den Prozess der europäischen Einigung zu gefährden.

Zur Person: Dr. Dr. Rainer Zitelmann ist Historiker, Politikwissenschaftler und Soziologe – und zugleich ein erfolgreicher Investor. Er hat 21 Bücher geschrieben und herausgegeben, viele davon sind in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Sein aktuelles Buch: „Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung.“ 

Zuerst erschienen auf Wallstreet Journal##

Quelle:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/historiker-zu-ard-sommerinterview-merkel-ist-uebergeschnappt-a2617000.html

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
244 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments