Hessenwahl: Wahlsieger sind erneut die in der Hand der Grünen befindlichen Medien. Der Rest ist uninteressant

SPD erzielt das schlechteste Ergebnis seit 1949

In Hessen waren knapp 4,4 Millionen Wahlberechtigte zur Landtagswahl aufgerufen. CDU und SPD verloren jeweils rund 10 Prozent ihrer Wählerstimmen, die AfD zieht erstmals in den Landtag ein. Die Grünen gewinnen ebenfalls Stimmen hinzu. Die Wahlbeteiligung lag nach einer Meldung des mdr bei 67,6 Prozent. Bei der Landtagswahl 2013 gingen 73 Prozent der Hessen zur Wahl.

Hochrechnung Stand 23:27 MEZ

CDU 26,9%, SPD 20,1%, Grüne 19,6%, Linke 6,2%, FDP 7,7%, AfD 13,2%, Andere 6,3%

Meine kompromisslose Medienkritik ist nun auch beim großen Peter Helmes* angekommen.

Der Autor von über 40 Büchern, Bestseller fast alle (Peter Helmes ist der erfolgreichste Sachbuchautor Deutschlands) hat die Zeichen der Zeit besser erkannt als die meisten Deutschen.

Seine verkaufte Gesamtauflage ist weit höher als die von Sarrazin. Helmes ist seit 60 jahren in der CDU, die er aus gutem Grund nicht verlässt: denn der Stachel im Fleisch schmerzt mehr als der Stachel außerhalb des Fleisches.

Helmes ist der vmtl. dienstälteste Politiker Deutschlands. Sein Urteil über die deutsche Politik hat schon daher mehr Gewicht als das durchschnittlicher Zeitgenossen, einschließlich mir: Denn wer 60 Jahre lang in der Politik ist, alle Bundeskanzler persönlich kannte und alle Verwerfungen und Bedrohungen Deutschlands persönlich als Politiker miterlebte, hunderte Vorträge dazu hielt – der weiß um Internas, die Normalsterblichen für immer verschlossen sind.

Sein nachfolgender Artikel zum Ausgang der gestrigen Landtagswahl ist daher nicht nur empfehelnswert, sondern geradezu eine Lese-Muss. Denn jeder, der diesen Artikel liest, profitiert vom ungeheuren Wissens- und Erfahrungsschatzes eines der dienstältesten deutschen, und man darf ohne Übetreibung sagen, einem der dienstältesten Politiker dieser Welt.

Die (für mich) wichtigste Feststellung im Helmes-Artikel ist die folgende:

Denn die Medien sind mächtiger als Staat und Regierung:

  • Sie bestimmen, was die Regierung tut und mithin auch die Opposition;
  • Denn alle werden von diesen Medien erfaßt.
  • Sie sind die wichtigsten Antreiber der Abschaffung Deutschlands per Flutung durch Abermillionen Moslems.
  • Sie haben die Täuschungen über Islam und „Flüchtlinge“ zur Doktrin erhoben.
  • Sie können jeden und alles hoch-, aber auch in die Vernichtung schreiben.
  • Sie können jeden Ministerpräsidenten, Bundesminister und sogar Bundespräsidenten zu Fall bringen.

Damit bestätigt Helmes das, was ich seit Jahren schreibe: Wir leben längst in keiner Demokratie mehr, sondern in einer zentral gesteuerten Medien- und Parteiendiktatur. Doch mittlerweile neige ich dazu, den zweiten Teil dieses politologischen terminus technicus ersatzlos zu streichen: Denn

Faktisch leben wir in einer Mediendiktatur.

Die Parteien sind das Anhängsel, der Wurmfortsatz gewissermaßen einer pathokratischen Medien-Oligarchie (Oligrachie = „Herrschaft von wenigen“ und damit – laut dem linken Wikipedia –  eine „Entartung* (sic“) der Aristokratie“.

Realiter sind die Medien der neue alte Moloch (s.links). Sie ergötzen sich an den Menschenopfern, die ihnen in Gestalt der täglichen, von ihren islamischen Dienern ermordeten Deutschen dargebracht werden.

Ein Land oder System, das dem Moloch dient, darf als satanisch betitelt werden. Ein solches Land ist Deutschland geworden.

* Hinweis:

Man erinnere sich, wie der Grünen-Faktionschef Anton Hofreiter angesichts der bloßen Erwähnung des Begriffs „Entartung“ bei einer Rede des AFD-Abgeordneten Dr. Curio regelrecht ausgerastet ist. Fazit: wenn Linke (s. Wikipedia) von „Entartung“ reden, dann ist das ok. Wenn „Rechte“ diesen begriff benutzen, dann ist, laut Linken, das „Nazi pur“. Diese Bewusstseinsspaltung war schon den alten Römern bekannt: Eine damals gängige Redensart war:

Quod licet Iovi, non licet bovi (deutsch: „Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen nicht erlaubt“)

Die Diktatur der Medien ist rechts- und grundgesetzwidrig.

Da sie ihre monopolistische Macht dazu missbraucht haben (und diesen Missbrauch bis heute fortsetzten), um die freiheitlich demokratische Grundordnung zu zerstören, muss diesen Medien nach dem Willen der Väter des Grundgesetzes das Recht auf Meinungsfreiheit entzogen werden:

Artikel 18 Grundgesetz:

„Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Absatz 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Absatz 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte.“

Dies betrifft 100 Prozent der TV- und 99 Prozent der Printmedien.

Der oben genanten Artikel hätte längst durch die Bundestaatsanwaltschaft zu Geltung gebracht werden müssen. Dass dies nicht geschah, ist ein weiteres und untrügliches Zeichen, dass das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit  in Deutschland nicht länger existiert. Und ein weiteres untrügliches Zeichen, dass wir keine Gewaltenteilung haben:

Die Justiz ist der Exekutive (Regierung) unterstellt und dieser gegenüber weisungsgebunden. Die Richter und Staatsanwälte werden von der Exekutive ernannt, befördert oder entlassen und bezahlt. Sie müssen Ermittlungen einstellen bzw. behindern, wenn diese von der Exekutive nicht gewollt sind (s. Fall Amri, S. Fall „NSU“). Und sie müssen Ermittlungen aufnehmen, wo es keine gesetzliche Handhabe gibt. Und diese Ermittlungen zu einem vorgefertigten Prozess mit einem vorgefertigten Urteil führen.

Die Medien sind die Primärwaffe der NWO und des Umbaus Europas zu einem islamischen Kontinent nach Kalergi. Ihre Macht auf das Denken der Menschen ist vergleichbar mit einem täglichen Dauerbombardement durch sprachliche Nuklearsprengköpfe.

Medien lügen nach Belieben. So waren etwa die die bundesweiten Meldungen der Systempresse, dass die Grünen „gewaltige Erfolge“ in Bayerns Großstädten eingefahren hätten, war eine BEWUSSTE Falschmeldung. Eine Aufzählung weiterer der unzähligen Medienlügen will ich mir ersparen.

Die Medien müssen komplett entmachtet werden.

Die Medien werden das primäre Angriffsziel eines Bürgeraufstands oder eines Militärputsches sein. Das wissen die Verräter, die in den Stuben ihrer Sendeanstalten oder in den Redaktionsräume sitzen, schon längst. Daher haben sie ihre Anstalten wie Festungen gesichert. Was ihnen am Tag X jedoch nichts mehr helfen wird: Gegen die Urgewalt eines Volksaufstands oder eines Militärputsches sind auch diese Halbgötter machtlos (richtiger ist der Ausdruck: Satanisten).

MEDIEN SIND ZUM LÜGEN GEBOREN! Jedes Mittel ist ihnen recht, um ihre Völkermord-Politik zu rechtfertigen und „durchzuziehen“. Das Brüsseler Politbüro der EUdSSR lügt wie zu Stalins Zeiten. („Vertrauen in Presse“ auf 10-Jahres-Hoch!)

Ohne den „Feuerschutz“ der „Verdummungs-Medien“ all dieser Halalis, Kaddors, Slomkas, Illners,, ohne den „Feuerschutz“ der Buntes-Schweine-Presse der Springers, Holtzbrincks, Burdas, Bauers, Gruner+Jahrs, Funkes und Bertelsmanns, GÄBE ES MERKELS MORD-REGIME NICHT MEHR!

Selbst Gorbatschow ließ 2009 folgdenes statement zu den deutschen Medien los:

„Die deutsche Presse ist die BÖSARTIGSTE“ auf der ganzen Welt.
In: Basler Zeitung 2018: Die abgrundtiefe HEUCHELEI der deutschen Medien (Quelle)

So war denn auch der Sieg der Grünen in Hessen gestern in Wahrheit ein Sieg der Medien.

Denn diese sind nahezu vollständig von den Grünen besetzt. Und schreiben diese abartige, perverse und entartete (sic!) Partei seit Jahrzehnten in den politischen Himmel. Der brave, politisch unbewusste und seitens der Grünenpresse völlig desinformierte hessische Wähler tat denn auch genau das, was die Grünenpresse wollte: Er machte sein Kreuz dort ab, wo anstatt „Die Grünen“ wahrheitsmäßig hätte stehen müssen: „Die Medien“.

Fazit: Besiegten wir die Medien. Dann ist Deutschland gerettet.

Von Michael Mannheimer, 29. Oktober 2018

***

Hessenwahl: Klatsche für CDU und SPD, Triumph für Grüne und AfD – aber keine Partei kann sich mehr auf die Wähler verlassen

Hessens Ministerpräsident Bouffier zahlt die Zeche für die Bundespolitik

Nach Bayern nun auch Hessen: Wähler entscheiden inzwischen so wechselhaft, daß bestimmte Ereignisse einen viel größeren Einfluß auf das Wahlergebnis bekommen als früher. Stammwähler bröckeln mehr und mehr ab. Und die Alt-Parteien, so scheint es, stehen der Entwicklung fassungs- und hilflos gegenüber

Landtagswahlen in Hessen – in einem schwarz-grün regierten regierten Bundesland. Das wäre in „normalen Zeiten“ – so es denn solche gibt – nicht weiter allzu aufregend. Doch diesmal ist alles anders: Seit Wochen, erst recht nach der Bayern-Wahl, herrschten größte Aufregung und größte Anspannung vor allem bei den Parteien, die „auf alles eingestellt“ sind. Diese rhetorische Muskelübung verhallt nahezu ungehört, der Wähler blickt mehr durch als früher, zumindest ist er skeptischer. Politische Schalmeienklänge erreichen ihn nicht mehr.

Selbstbewußtsein abhandengekommen

Die Hessen bezahlen jetzt, was „Berlin“ angerichtet hat. Denn die außerhessischen Faktoren waren (und sind) allesamt eher entmutigend:

  • Eine Große Koalition im Bund, die längst in einer Dauerkrise steckt.
  • Union und SPD, die immer mehr an Stimmen, immer mehr an Rückhalt verlieren.
  • Eine Kanzlerin, die heftig angeschlagen ist, die diese Woche dann in die politische Offensive geht. Erst stoppt sie weitestgehend Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien. Zum zweiten harsche Kritik an der Automobilindustrie wegen der Diesel-Affäre. Das verbreitet mitnichten Selbstbewußtsein, sondern schürt die Zweifel, ob „Die da oben“ den Herausforderungen noch gewachsen sind. Sie waren es nie – und für Optimismus besteht wahrlich kein Anlaß.

Landespolitik zählte nicht

Der Wähler wird immer unberechenbarer. Das sieht man gerade jetzt deutlich in Hessen: Wir haben zwei Parteien, die in der Regierung stehen. Eine – die CDU – wird massiv abgestraft, die andere – Die Grünen – werden von allen Seiten der veröffentlichten Meinungsmacher hochgelobt.Dadurch haben wir eine seltsame Situation, die neu ist für unser Land: Es geht derzeit nicht mehr ums Bundesland, sondern um den Bund. 72 Prozent der Deutschen sagen nach einer Umfrage für „Weltfernsehen“: Die Bundespolitik ist das Entscheidende, und nur 14 Prozent die Landespolitik. Verkehrte Welt!

Diese Entwicklung ist gefährlich; denn sie gefährdet die demokratische Verfaßtheit unseres Landes. Wir haben eine Situation, wonach die Wähler im Prinzip in Hessen mit der Landesregierung zufrieden sind. Wir haben auf der anderen Seite eine Situation, in der die Wähler höchst unzufrieden mit der Bundespolitik sind. Und sie fragen: „Was passiert denn da eigentlich in Berlin?“ Und damit wird gleichzeitig erkennbar, daß die Landespolitik nicht (mehr) zählt.

Noch krasser ausgedrückt: Viele – die meisten? – Wähler haben den Eindruck, daß „Die in Berlin“ sich nur noch mit sich selbst beschäftigen.

In den letzten Monaten z. B. waren die Fragen das beherrschende Thema, ob Merkel Kanzlerin bleibt, ob sie sich gegen Seehofer und Söder gegen Seehofer durchsetzt, ob Nahles sich durchsetzt usw. usw.

Die Politik beschäftigt sich in der öffentlichen Wahrnehmung nur mit sich selbst – was in der Psychologie als „Halo-Effekt“ bezeichnet wird:

Wenn eine Partei z. B. einen Gesamteindruck verkörpert, dann schlägt dieser Gesamteindruck die Detailkompetenz. Und der klare Gesamteindruck, den die CDU, übrigens natürlich auch die SPD, derzeit von sich gibt, ist: Wir beschäftigen uns erst mal mit uns selbst, und dann interessiert uns der Wähler und die Politik, die wir eigentlich machen sollen, erst an zweiter Stelle.

Dabei ist ein Blick auf die Grünen interessant: Die geben nämlich derzeit – im Gegensatz zu den Zeiten der früheren Schlachtrösser wie Trittin, Künast usw. – viel eher ein harmonisches Gesamtbild ab. Die Schwäche der Konkurrenz läßt die Grünen auf einer emotionalen Welle, einer positiven Welle, schwimmen.

Zudem wirken die neuen Parteivorsitzenden der Grünen frischer, unverbrauchter, ja einfach sympathischer als das „alte Eisen“ der anderen Parteien. Und sie erwecken den Eindruck, sich eher um Themen denn um Posten zu kümmern. Ihre Botschaft lautet: „Posten sind nicht wichtig, wir wollen unsere Überzeugung durchsetzen!“ Diese Rolle spielen sie nicht nur gekonnt, sondern in nach außen wirkender „innerer Geschlossenheit“ (Ob das wirklich so ist, steht jetzt nicht einmal zur Debatte, d.h. scheint niemanden zu interessieren.)

Die Grünen haben erkennbar aus den früheren ätzenden Zeiten gelernt. Die Betonköpfe wurden ins politische Ab- oder Jenseits befördert. Die Mohren hatten ihre Schuldigkeit getan, sie waren längst hinfällig. Und als Kaninchen aus dem grünen Zauberhut steigen Frau Baerbrock und Herr Habeck ins Rampenlicht und geben die neuen Sympathieträger der Grünen.

Noch wichtiger: Sie geben ihrer Partei ein klares Profil – erleichtert dadurch, daß die Alt-Parteien keines oder nur ein verwaschenes Profil ausweisen. Ob zu Recht oder nicht: Jeder meint heute, die Frage klar beantworten zu können, wofür die Partei der Grünen heute steht. Das ist ein parteipolitisch und strategisch besonders positiver Aspekt; denn die Gegenfrage nach „den anderen“ legt schonungslos deren innere Leere blank:

  • Bei den Grünen weiß man (wirklich oder vermeintlich ist egal), für was sie stehen
  • Und wie ist das bei der SPD? Nix Genaues weiß man nicht – nicht mal, ob die SPD in der GroKo bleiben soll
  • Für die CDU steht nahezu das Gleiche wie für die SPD (siehe weiter unten)
  • Die FDP – so man sie überhaupt wahrnimmt – hat scheinbar nur das „Programm Lindner“. Mit ihm steht und fällt der ganze linksliberale Laden
  • Die Linkspartei gerät ins Vergessen – wo sie nach meiner Meinung gut aufgehoben ist

Die SPD heute: Saftlos, kraftlos, konzeptionslos

Klar, die „Sozis“ – wie sie von politischen Gegnern gerne gerufen werden – sind stolz darauf, älteste und traditionsreichste Partei Deutschlands zu sein und vier politische Systeme überdauert zu haben. 1875, im Kaiserreich, wurde sie als Zusammenschluss des von Ferdinand Lassalle 1863 begründeten Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV) mit der sechs Jahre später gebildeten, von August Bebel und Wilhelm Liebknecht angeführten Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) gegründet. (Ihren heutigen Namen „Sozialdemokratische Partei Deutschlands“ – SPD – trägt sie seit 1890.)

Die Partei hat in ihrer langen Geschichte Höhen und Tiefen durchlebt, sich Verdienste erworben, aber auch wieder aufs Spiel gesetzt. Anhand der Geschichte der letzten zwei, drei Jahrzehnte wird der Niedergang einer einst stolzen und vaterländischen Partei sichtbar. Friedrich Ebert, Kurt Schumacher, Georg Leber, Helmut Schmidt …ja selbst Willy Brandt waren und sind erst recht auch heute noch die „großen Namen“ der SPD, die zutiefst – wenn auch nicht immer erfolgreich – für Anstand, Würde und soziale Gerechtigkeit standen.

Ihre Epigonen vom Schlage eines Oskar Lafontaine, eines Rudolf Scharping, eines „Königs“ Kurt Beck oder wie sie alle hießen – wer kennt die Zahlen, nennt die Namen der Nachfolger der sozialdemokratischen Urgesteine? – letztlich bis hin zu „Siggi“ Gabriel, Martin Schulz und auch (und offensichtlich erst recht) Andrea Nahles – hatten weder Größe noch Format und mitnichten Fortune in ihrem zu groß geratenen Amtsanzug, aber verstrickten sich nur zu gerne in Diadochenkämpfe.

Fehlentwicklungen: Mitverantwortung der SPD

Die SPD trägt die Haupt- bzw. ein gerüttelt´ Maß an Mitverantwortung für die Asylkatastrophe ebenso wie über die Schuldenmacherei, Gratis-Wohlfahrtsstaat-für-Alle-Illusion und leistungsfeindliche Schulpolitik bis zur Genderei und „Grundeinkommen für Alle“, auch wenn sie nicht arbeiten. Jeder Anspruch soll erfüllt werden. Abtreibung und Schwulenehe als zentrale gesellschaftliche Werte. Und alles durchsetzt von der Political Correctness. Datenschutz statt Schutz vor Verbrechern. Und vieles andere mehr, was schlecht und teuer ist….

Von einem Neuanfang ist in der SPD nichts zu spüren.

Daran änderte auch der Wechsel zu Nahles nichts!! Die bitterste Erkenntnis für die paar selbstkritischen Genossen: Es gibt auch keinen Grund mehr, die SPD zu wählen. Bis zur Kanzlerschaft Gerhard Schröders galt die SPD als eine verläßliche Anwältin des (vor allem) „kleinen Mannes“, ihr Schwerpunkt lag auf sozialen Themen, für die sie jahrzehntelang tapfer eintrat. Aber das ist lange vorbei. Es sieht eher so aus, als habe die Partei den Kontakt zu den Wählern verloren und/oder vergessen, was ihn drückt. Nahles hat es – wie ihre letzten Vorgänger – bisher nicht verstanden, deutlich zu machen, daß und wie sie das ändern will.

So (ver)sank die SPD in immer tiefere Abgründe – und nahm Abschied vom Vaterland der Deutschen, das nach Willy Brandts innigstem Wunsch gerade erst „zusammengewachsen war, weil es zusammen gehört…“ Doch seit den Zeiten Willy Brandts kam sie nie mehr in ruhige Fahrwasser. (Und nicht zu vergessen: Auch der „Hl. Willy“ wurde von den Seinen weiland aus dem Amt gemobbt.)

Ja, schon recht: Die Null-Minus-Nummer Nahles war der letzte Strohhalm, an den sich die Genossen klammerten – und das bei einer etablierten Presse in Deutschland, die absolut links-grün dominiert ist. Die SPD wurde immer mehr zum Sorgenkind der Mainstream-Medien. Die Umfragewerte der Sozialdemokraten sinken immer tiefer in den Keller. Das „Spitzenpersonal“ der SPD hat keine Chance bei den Bürgern.

„Nothelfer“ AfD – ein weiteres Dilemma für die SPD:

Die Union ist mittlerweile so weit nach links gerückt, daß dort kaum mehr Raum für eine SPD ist. (Daß das in der CDU große Probleme aufwirft, sei hier nur am Rande erwähnt.) Aber eine bedeutende Folge dieser Entwicklung kann gar nicht genug betont werden:

Durch den Bedeutungsverlust der SPD und den Linksruck der CDU ist auf der rechten, betont bürgerlichen Seite des politischen Spektrums viel Raum freigeräumt worden, der mehr und mehr von der AfD ausgefüllt wird.

Die Chancen der AfD steigen damit, weil die Partei durch die Annahme dieser Rolle aufgewertet wird: Sie steht sozusagen als Nothelfer der deutschen Bürger auf dem politischen Parkett und unterstreicht diese Rolle durch ihre immer breiter werdende Präsenz vor allem auch in den Kommunen. Die Bürger (Wähler!) erfahren somit einen besonderen Eindruck: Einerseits sehen sie sich bestätigt in ihrem Eindruck von der (vermeintlichen oder echten) Ignoranz der alten „Volksparteien“; andererseits sehen sie die AfD mehr und mehr als Partei, die die Nöte und Sorgen der Bürger ernstnimmt und glaubwürdig etwas zum Wohle der Arbeiter und Angestellten zu verbessern verspricht.

Hochmut und Fall

Besonders betroffen macht die SPD gewiß, daß sie ausgerechnet von der von ihr mit Häme und blinder Wut bekämpften AfD überrundet wurde. Dazu hält der Volksmund eine passende Erklärung bereit: “Hochmut kommt vor dem Fall“.

Die heutige SPD steht für Lethargie, Stillstand sowie Ideen- und Antriebslosigkeit – eine Partei also, vor der niemand etwas zu befürchten braucht. Der Trend geht in schnellen Schritten in Richtung Niedergang. Die SPD ist tot, niedergestreckt von ihrer eigenen Unfähigkeit – frei nach Trappatoni: „Die SPD hat fertig“.

Nehmen wir als abschreckendes Beispiel noch ein Thema, daß für die Zukunft unseres Landes oberste Priorität genießen sollte:

Die deutsche Bildungspolitik trägt seit Jahrzehnten die Handschrift der SPD – Sozialdemokraten treiben Deutschland sehenden Auges in die Dummheit

Hinter dem Schulz-Mantra von der „Gerechtigkeit“ – im letzten Bundestagswahlkampf wie eine Monstranz vor sich hergetragen – steckte nahezu ungetarnt der alte sozialistische Traum von der „Gleichheit“, die selbstverständlich in der Bildung unseres Nachwuchses ein sattes Betätigungsfeld fand. Alle Schüler sind gleich, ergo müssen sie auch gleich benotet werden.

Das Elend, der Abstieg der deutschen Bildungspolitik – Vorreiter war das damals SPD-regierte Bundesland Hessen – fing damit an, daß die Sozis, und damals gab es „links“ nur diese – anfingen mit der Behauptung, die Menschen seien gleich, und deshalb müßten sie auch gleichbewertet werden. Folge: Das Niveau in Schule und beim Abitur wurde ganz offen gesenkt, damit „wir allen Kindern eine Chance zum Studium ermöglichen“. Ziel war: „Abitur für alle!“ Der „Elite““ wurde der Krieg erklärt – „wir sind alle gleich, da darf es keine Eliten geben!“

Mit der irren Folge, daß die Unis überlaufen und Fachhochschulen den Unis quasi gleichwertig gegenübergestellt wurden. Und dann kam der Todesstoß gegen eine wertvolle, werthaltige Bildung: Die von den ´68ern ausgehende Bildungsreform, die ab Anfang der 1970er furios vorangetrieben wurde. (Der Name des damaligen hessischen SPD-(Ver-) Bildungsministers von Friedeburg ist ganz eng mit der Misere verbunden.) Das Jahr 1971 brachte das endgültige Aus für ein klar gegliedertes und abgestuftes Bildungssystem durch die Einführung des „Berufsausbildungsförderungsgesetzes“ (so hieß das Monstrum wirklich).

Die heutige Qualität von Unterricht ist im Gefolge der „Bildungs“-Reformen der ´70er-Jahre herausgekommen. Weil man zwanghaft immer höhere Abiturientenzahlen vorweisen wollte, die Intelligenz aber naturgemäß nicht explodiert ist, hat man immer weniger die kognitiven und intellektuellen Fähigkeiten – vor allem auch bei der Benotung (z.B. auch Wegfall der „Kopfnoten“) – bewerten lassen, sondern daneben die Kategorie der „sozialen Kompetenz“ gestellt.

Dazu wurden dann derartige „Aufgaben“ gestellt, bei denen es nicht um intelligente Problemerfassung geht, sondern um gefühliges Geschwafel. Und weil man „Gefühle“ schwerer schlecht bewerten kann, weil sie ja absolut subjektiv sind und sich der Logik entziehen, konnte man so eine befriedigende Note auch dann noch erreichen, wenn man in Grammatik, Texterfassung oder Zeichensetzung völlig versagte. Und heute wird klammheimlich diese bereits eingeführte Methode zur politischen Indoktrination verwendet.

Die deutsche Bildungslandschaft ist heute ein idealer Nährboden für die Ausbreitung des Linkskartells: Erst werden die Deutschen dumm gehalten, dann warnt man sie vor der „Gefahr von rechts“.

Klar, nachdem die Erfinder des „neuen deutschen Geistes“ – vulgo: der political correctness – unisono links gestrickt sind, läßt sich prima die Gleichung aufmachen: „links ist gut“, und „rechts ist böse“. Und „links“ umfaßt heute die eindeutige Mehrheit der Parteien: SPD, große Teile der CDU, Die Grünen, die FDP – und die Linkspartei sowieso.

Große Themenbereiche werden bereits in den Köpfen als „Ungutdenk“ voreingestellt und deshalb automatisch vom selbstständigen Denken ausgespart und tabuisiert (Stichworte z. B.: Islamisierung, Migrantenprobleme, Meinungsfreiheit (§ 130 StGB/“Volksverhetzung“) etc.

Um das ganz deutlich zu sagen: Die Sprachwaschmaschine wird von den linken Eliten betrieben, von den Wissenschaftlern und von Leuten, die die Wahrheit gepachtet zu haben glauben.

Es ist den Linken unseres Landes im Laufe der Zeit gelungen, die heranwachsenden Generationen der Jugendlichen damit zu kontaminieren, die Geschichte massiv zu fälschen, Andersdenkende zu diffamieren und als Wähler für die abstrusesten Ziele zu gewinnen – ein Nebenprodukt waren die „Antideutschen“, ein weiteres die „Antifanten“.

In keinem europäischen Land gibt es eine Entsprechung zu diesen deutschfeindlichen, oft universitär „gebildeten“ Jugendbewegungen – eine Folge linker (sozialistischer) Bildungspolitik.

Die SPD ist die Hauptkraft hinter dem Gesinnungsterror gegen politisch Andersdenkende. Heiko Maas ist der linke Gesinnungspate des Kontroll- und Überwachungsstaates sozialistischer Prägung. Dabei ist die SPD engstens verbunden mit den DGB-Gewerkschaften – hier befindet sich die heimliche Machtzentrale der Sozialisten) –, den Medien (die SPD besitzt das größte Medienimperium Europas) und der Antifa.

Dazu gehören u.a.:

  • Die unsäglichen Attacken gegen Islamkritiker, die auf ihren Veranstaltungen von Hundertschaften der Polizei gegen linke Gewalt geschützt werden müssen, die alljährlichen bürgerkriegsartigen Szenarien der Antifa und des Schwarzen Blogs (z. B. in Berlin, Hamburg und anderen deutschen Großstädten) werden entweder direkt oder indirekt von der SPD gesteuert, organisiert, finanziert – oder im geringsten Fall geduldet.
  • Daß die linken Krawallmacher insbesondere der Antifa, auf deren Konto weitaus mehr Straftaten gehen als auf das der Rechten, nicht längst als terroristische Vereinigung eingestuft und verboten wurden:

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mischt dabei die SPD mit, die bislang jeden Versuch abgebügelt hat, die Antifa zu verbieten oder wenigstens wirkungsvoll zu bekämpfen. Stattdessen belohnt sie die Staats- und Demokratiefeinde mit üppigen Steuergeldern – von eben jenem Staat, den die Antifa bekämpft. Für wie blöd hält die SPD die Wähler?!!

„Deutschland verrecke!“

Die Grünen unterscheiden sich da kein Jota von den Linksaußen-Systemzerstörern. Das Thema Nation ist von Politik und Medien regelrecht korrumpiert und zertreten worden. Ihm wurde der Mantel des Nationalismus übergestülpt und Vaterlandsliebe zu Chauvinismus verzerrt, während man Patriotismus in anderen Ländern und Kulturen als etwas Positives darstellt. Hierzulande polemisiert man mit dem Begriff des „völkischen Nationalismus“ und/oder will – wie die Grünen – die Nationalhymne ändern lassen, weil von „deutschem Vaterland“ die Rede ist.

So wird in Deutschland Patriotismus gleichgesetzt mit Ausländerhaß, Faschismus und Fremdenfeindlichkeit. Und sträflich übergangen wird, daß jedes Land – also auch Deutschland – Patrioten braucht, bei uns also deutsche Patrioten, die einen gesunden Patriotismus an den Tag legen und ein Bekenntnis zum Vaterland ablegen. Der ist ruchlos, der das in den Schmutz zieht – wie bei Rot (Jusos) und Grün (Grüne Jugend, Claudia Roth usw.) nahezu täglich zu erleben. Wer hinter Transparenten marschiert und Rufe skandiert „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ oder „Deutschland verrecke“ ist seines Vaterlandes unwürdig. Ob wir dazu je eine klare Distanzierung der Kanzlerin und der SPD-Granden vernehmen werden???

Schamlose Unterstützung durch die Medien

Damit komme ich zu einem Thema, das außer von den Konservativen dieses Landes bewußt verschwiegen wird: Die Medien – nahezu allesamt von Linken unterwandert und dominiert – sind dabei das schärfste Schwert dieser historischen Zersetzungskampagne. Linke Medienmenschen – rd. 70 Prozent davon sind rotgrün ausgerichtet – haben sich eine Rolle angemaßt, die höchst bedenklich ist, weil ihnen keine Kontrollinstanz gegenüber steht:

Die deutschen Journalisten treiben die Politik vor sich her

Niemand hat den Medien das Recht dazu verliehen, Politik zu gestalten, anstelle diese zu interpretieren. Und niemand hat ihnen das Recht gegeben, de facto die mächtigste Organisation in Deutschland zu sein.

Denn die Medien sind mächtiger als Staat und Regierung:

  • Sie bestimmen, was die Regierung tut und mithin auch die Opposition; denn alle werden von diesen Medien erfaßt.
  • Sie sind die wichtigsten Antreiber der Abschaffung Deutschlands per Flutung durch Abermillionen Moslems.
  • Sie haben die Täuschungen über Islam und „Flüchtlinge“ zur Doktrin erhoben.
  • Sie können jeden und alles hoch-, aber auch in die Vernichtung schreiben.
  • Sie können jeden Ministerpräsidenten, Bundesminister und sogar Bundespräsidenten zu Fall bringen.

Die Verfassung hat ihnen dieses Recht nicht gegeben. Und auch vom Volk sind sie nicht gewählt. Daher ist das Treiben der überwiegend sozialistisch orientieren Medien illegal, ja kriminell, und stellt de facto einen kalten Putsch gegen den Staat dar.

Kalter Putsch gegen Staat und Meinungsvielfalt – ein neues Beispiel

„Die deutschen Journalisten waren immer schon Gesinnungsjournalisten. Sie haben sich nie damit begnügt, einfach nur zu analysieren und zu berichten, sondern wollten immer Meinungen voranbringen.“ (Prof. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler)

Das neueste absolut erschreckende Beispiel linker (In-)Kompetenz lieferten dieser Tage keine Geringeren als Dr. Kai Gniffke – ARD – und Dr. Peter Frey – ZDF. Sie stellten sich unter dem Thema „Medien und Meinungen“ dem AfD-Politiker und Journalisten Dr. Nicolaus Fest und Michael Klonovsky (früher Nachrichtenchef vom Dienst beim Nachrichtenmagazin „Focus“) auf Einladung der AfD zu einer Podiumsdiskussion. Als Grund für diese Gesprächsrunde nannte die AfD das angespannte, ja teilweise sogar verheerend schlechte Verhältnis zwischen der Partei und großen Teilen der Medienlandschaft.

Gegenseitige Vorwürfe haben bisher das öffentliche Bild voneinander geprägt – „Lügenpresse“ gegen “ rassistische Rechtsaußen-Partei“

Bei der Podiumsdiskussion galt es, die Gründe für den gegenseitigen Vertrauensverlust zu beleuchten und für mehr gegenseitiges Verständnis zu werben. Die Einladung ging an gut ein Dutzend großer Medienhäuser, doch mit der AfD wollte keiner gemeinsam auf dem Podium sitzen – bis auf die Vertreter von ARD und ZDF. Auch die Sächsische Zeitung sagte ab, mit der Begründung, daß deren Journalisten auf den Dresdner Pegida-Veranstaltungen abgewiesen und bedroht worden seien. Wer allerdings die einseitige, subjektive Berichterstattung gesehen hat, in der die Pegida-Sympathisanten als Prekariat bezeichnet und nahezu mit der Nazi-Keule erschlagen wurden, dem wird der Grund dafür schnell klar. Ursache und Wirkung. Die Sächsische Zeitung hält es ja noch nicht mal für nötig, die Veranstaltung in Dresden zu erwähnen, über die sogar in den USA berichtet wird.

„Vom Migrationspakt weiß ich nichts. Ich habe den Ausdruck vorhin erstmals gehört“

Die Podiumsdiskussion offenbarte nicht nur ein entsetzliche Blindheit dieser Mediengiganten, sondern auch eine unglaubliche Unwissenheit. Renate Sandvoß (https://conservo.wordpress.com/2018/10/27/peter-frey-zdf-wir-haben-die-afd-grossgemacht/#more-22377) berichtet u.a.:

„Wenn am 10./11. Dezember der Migrationspakt unterschrieben wird, hat das auch große Auswirkungen auf die Medien. Die sind nämlich dann verpflichtet, über das Thema Migration unter Strafandrohung nur noch positiv zu berichten. Welche Auswirkungen wird das auf die künftige Berichterstattung des ZDF haben?“

Peter Frey`s Antwort verschlug mir die Sprache:

„Vom Migrationspakt weiß ich nichts. Ich habe den Ausdruck vorhin erstmals gehört und er scheint der AfD wichtig zu sein. Doch ich kann damit nichts anfangen (auch mit der englischen Übersetzung nicht). Wenn er am 10./11. Dezember unterschrieben wird, dann werden wir an dem Tag wohl darüber berichten. Auf meine entsetzte Nachfrage, warum es denn über dieses Thema keine Sondersendungen gäbe, denn das Fernsehen habe ja die Aufgabe, den Bürger zu informieren, entgegnete Peter Frey: “ Naja, ich merke, dass ihnen das hier wirklich wichtig zu sein scheint, – dann werde ich die Niederschrift mal lesen müssen! – Versprochen!“

Das ist nicht nur unglaublich, das ist skandalös.

ARD, ZDF und die übrigen öffentlich rechtlichen Medien haben den Auftrag, sachlich zu berichten. Dafür werden wir Bürger zu einer unglaublichen Gebührenzahlung verpflichtet. Und dann stellt sich der oberste Medienmann des ZDF hin und sagt: „Mein Name ist Hase. Ich weiß von nichts!“

———

CDU – außer Merkel was?

Die CDU steht für… ja, für was eigentlich? „Gut und gerne in Deutschland leben“ und „Merkel soll Kanzlerin bleiben“ ist ein ungemein dürftiges Programm, das aber alle Vorleute der Partei gebetsmühlenartig herunterleiern.

Das Problem ist – wie bei der SPD – vor allem das Personal an der Spitze. Die Kanzlerin wirkt längst abgehoben, sie hat ihren Biß ebenso verloren wie ihr Interesse an den Alltagssorgen der Menschen hierzulande und umgibt sich mit einem kleinen Klüngel aus Jasagern, der sich – wie sie selbst auch – Kritik und neuen Ideen verschließt.

Unter Merkels Führung ist die CDU wieder zu einem Kanzlerwahlverein geschrumpft, in dem programmatische Leere dominiert. Ist ja auch einfach zu verstehen: Wer keine großen Ziele hat, der muß sie auch nicht verteidigen, wenn es mal schwierig wird; der ist flexibel, mal so und mal anders zu entscheiden. Diese Strategie war jahrelang erfolgreich – aber jetzt zeigen sich ihre Folgen.

„Volkspartei ist aus?“

Angela Merkel hat als Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands nicht nur versagt, sondern die einst führende deutsche Volkspartei ins politische Nirwana geführt. „Volkspartei ist aus!“, rufen jetzt diejenigen ganz laut, die damit die programmatische Entkernung der CDU übertünchen wollen. Nein, halte ich dagegen, Volkspartei ist nicht aus – aber der Titel ist entleert worden und wartet auf programmatische Erneuerung.

Was Merkel hinterläßt – außer vielen Flüchen und Verwünschungen – ist eine in ihrem Selbstbewußtsein erneut geschundene Nation, deren Bevölkerungsmehrheit bald von vielen Fremden gestellt wird, die mit unserer Kultur, unserer Sprache, unserer Religion, unserer Geschichte und mit unserer christlich-abendländischen Tradition nichts gemein haben und auch z. T. nichts zu tun haben wollen.

Es ist nicht nur höchste Zeit, daß sie geht, sondern ihre Frist ist längst abgelaufen.

Nach knapp 60 Jahren Mitgliedschaft in der Union neige ich jedoch nicht (mehr) zu übertriebenen Illusionen. Madame Pattex klebt fest, so fest, wie fast alle langgedienten Spitzenpolitiker. Macht ergreifen und Macht behalten ist nach ihrem Verständnis eine Art Lebenselixier, weshalb sie auch blind dafür sind, in die Geschichtsbücher zu schauen.

Denn fast alle diese „Klebemänner und –frauen“ mußten letztlich meist höchst unsanft aus ihren Posten entfernt werden – und dennoch blieben viele von ihnen bei der irrigen Meinung, für die Nation unersetzbar geworden zu sein.

In die Reihe dieser unrühmlichen Abgänge gehören Konrad Adenauer, Ludwig Erhard, Rainer Barzel ebenso wie Helmut Kohl und in Kürze eben auch Angela Merkel. Sie hat den Zeitpunkt für einen würdigen Abschied bereits überschritten und sitzt nur noch auf ihrem Thron, weil sich (bisher) niemand traute, sie vom Stuhl zu ziehen.

Was sogleich eine Mahnung an die Bundeskanzlerin und Parteivorsitzende herausfordert:

„Frau Merkel, wenn Sie nicht ganz unrühmlich enden wollen, machen SIE ein Ende! Der Glanz der frühen Jahre ist längst verblaßt, die Schar verläßlicher Getreuen wird immer kleiner!“

Die Verzweiflung und Verbitterung über die einst gefeierte Frau Vorsitzende ist überall da zu spüren, wo „die Basis“ zusammenkommt. Das wird selbstverständlich von den Funktionären geleugnet, und die, die es wag(t)en, den Mund aufzumachen, werden gründlich rasiert.

„Es ist genug!“

Mit diesen Worten darf man die allgemeine Grundstimmung in der CDU zusammenfassen – liebedienerischen Funktionären zum Trotz. Diese klammern sich mit aller Gewalt an ihre Posten. Aber wenn sie so weitermachen, gibt´s bald keine Posten für sie mehr.

CDU-Parteitag im Dezember: Merkels Gegenkandidat wirft ihr „Kapitulation des Rechtsstaates“ vor

„Das könnte ein harter CDU-Parteitag für Angela Merkel werden. Gegenkandidat Matthias Herdegen hat nun erstmals angedeutet, wie er die Delegierten für sich gewinnen will: Mit brutaler Kanzlerin-Schelte. Im Interview mit Cicero hat der renommierte Staats- und Völkerrechtler zudem eine Kursänderung der CDU gefordert.

Vor allem Merkels Flüchtlingspolitik macht Herdegen zur Zielscheibe seiner Kritik: „Was 2015 nicht hätte geschehen dürfen, ist der Eindruck eines weitgehenden Kontrollverlustes des Staates und den damit verbundenen Anreizen. Diese haben dazu geführt, daß sich Hunderttausende nach Deutschland aufgemacht haben.“ Deutschland habe in diesem Jahr eine „vorübergehende Kapitulation des Rechtsstaates“ erlebt.

Der Mann, der seit mehr als 30 Jahren Mitglied der Union ist, sieht, „wie viele andere auch“ eine „inhaltliche Entkernung der CDU, den Verlust der programmatischen Mitte“. Für viele potenzielle Wähler bedeute das „den Verlust der politischen Heimat“.

Der 61-Jährige kritisiert auch Merkels Wirtschafts- und Sozialpolitik: „Die Mitte der Gesellschaft hat den Eindruck gewonnen, dass ihr die Politik den Rücken gekehrt hat.“

Zu seinen Chancen sagt er: „Es ist offensichtlich, dass das ein Rennen bergauf gegen die Amtsinhaberin ist. Aber ich trete mit Zuversicht an und ich hätte den Schritt nicht getan, wenn ich nicht den Eindruck gehabt hätte, dass es eine breite Aufbruchsstimmung in der Partei gibt.“ Von tiefer Verunsicherung bis hin zu gezähmtem Zorn sei in der CDU aktuell alles zu spüren. (WS)“ (Quelle: Journalistenwatch).

Die Verhaltensweise der Parteivorsitzenden Merkel ist eben mitnichten staatsmännisch, sondern zeigt sie als machtgeil und unpatriotisch.

Der renommierte conservo-Autor Adrian F. Lauber kommentiert unmißverständlich:

Wir treiben auf einen Bürgerkrieg zu

„…Allerdings ist die augenscheinlich absolute Mehrheit für die Bürgerlichen auch mit Vorsicht zu genießen, wenn man bedenkt, daß die nominell konservativen Parteien jedenfalls mit ihrem gegenwärtigen Führungspersonal gar keine konservative Politik mehr machen. Das ist genau der Grund für den Niedergang der Unionsparteien.

Immer weniger Menschen wissen überhaupt noch, wofür die eigentlich stehen. Konservativ gesonnene Wähler fühlen sich verraten und verkauft. Auch ich wüßte nicht, was ich persönlich in der politischen Landschaft vermissen würde, wenn sich CDU und CSU morgen früh auflösen würden. Wenn diese Parteien nicht zu sich selbst zurückfinden, wird es ihnen so ergehen wie der SPD. Und auf bürgerlicher Vernunft basierende Politik wird es nicht geben, trotz einer augenscheinlich vorhandenen Mehrheit für die Bürgerlichen.

Was es allerdings gegeben hat, ist Zulauf zu den Grünen, zu einer Partei, deren Vorsitzender der Auffassung ist, daß es kein Volk gibt, also auch keinen Verrat am selbigen, der Patriotismus schon immer igitt fand. Einer Partei, deren bayerische Spitzenkandidatin Schulze gegen „weiße Männer“ agitiert und ihren eigenen farbenblinden Gutmensch-Rassismus nicht einmal bemerkt.

Dem Erstarken der Grünen stehe ich fassungslos gegenüber. Ich begreife es nicht.

Wisst Ihr, wie mir das vorkommt?

Seit Abschaffung der Grenzen befindet sich dieses Land bereits in einer existenziellen Krise, und was macht ein nicht gerade kleiner Teil der Deutschen? Er verhält sich, als wollte er sagen: Ach, was soll’s? Wenn wir schon mal dabei sind, sprengen wir doch gleich den ganzen Laden in die Luft! (Deutsche Gründlichkeit, gell? Wenn hierzulande was angepackt wird, dann aber richtig und bis in die letzte Konsequenz.) Als ob alles nicht bereits schlimm genug wäre, will er noch viel, viel mehr davon. Mehr Islam-Fundamentalismus, mehr Kriminalität, mehr Judenhass, mehr Frauenfeindlichkeit und und und. … Und mit der völlig uneinsichtigen Fortsetzung ihrer Politik werden sie diese Gesellschaft endgültig zerreißen.

Wenn das so weitergeht, treiben wir einem Bürgerkrieg zu…“

Wähler wollten Berlin abstrafen

Die Wähler reagieren heute offensichtlich viel emotionaler als früher. Auch das belegt das Ergebnis der Hessenwahl: Die Landesregierung hat wider Erwarten gut gearbeitet. Sie hat viel bewegt, sie hat sich engagiert, sie hat es geschafft, daß Schwarz und Grün relativ geräuschlos zusammengearbeitet haben (ich selbst war am meisten davon überrascht). Aber die Wähler haben das nicht gewürdigt, schon gar nicht gedankt. Sie wollten damit Berlin abstrafen. Daß eine Regierungskoalition so völlig unterschiedlich bewertet wird, wie wir es jetzt in Hessen erleben, ist einmalig. Der CDU schlug in Hessen ein regelrechter Orkan ins Gesicht. Die Leidtragenden sind Bouffier und seine Freunde.

Und so war es ein merkwürdiger Landtagswahlkampf in Hessen! So etwas habe ich in meinen 60 Jahren aktiver Wahlkampfarbeit noch nie erlebt. Die Mehrheit der Hessen ist laut Umfragen mit der Arbeit der schwarz-grünen Landesregierung zufrieden. Die Wirtschaft boomt, die Arbeitslosigkeit ist gering. Bouffier und Al-Wazir hätten also durchaus Grund gehabt, mit breiter Brust in die Landtagswahl gehen zu, denn sie haben durchaus zahlreiche Erfolge vorzuweisen, zum Beispiel (Quelle hierzu: FAZ):

  • Die Polizei wurde modernisiert und mit 1.520 neuen Stellen gestärkt. Die Aufklärungsquote von Straftaten ist mit 63 Prozent so hoch wie nie zuvor; Hessen ist das drittsicherste Bundesland.
  • Hessen gibt von allen Bundesländern pro Kopf am meisten für Bildung aus. Unbesetzte Lehrerstellen sind hier kein Problem.
  • In Hessen werden durchschnittlich die höchsten Löhne und Gehälter ganz Deutschlands gezahlt. Es gibt so wenige Arbeitslose wie seit 50 Jahren nicht.
  • Schüler können für einen Euro pro Tag in ganz Hessen Bus und Bahn fahren.
  • Der Frankfurter Flughafen wird ohne Steuergeld ausgebaut (während Berlin für den BER schon sieben Milliarden Euro Steuergeld verpulvert hat).
  • Flüchtlinge bekommen von Anfang an Deutschunterricht, viele haben bereits Arbeit.

Bouffier und sein grüner Vize Al-Wazir regierten fünf Jahre lang so gut wie geräuschlos. Stolz klingt durch, wenn Bouffier von einem Stil in der Politik spricht, „den wir in Hessen entwickelt haben“.

Von Stolz ist die SPD hingegen meilenweit entfernt. Spitzenkandidat Schäfer-Gümbel und seine Partei haben ähnliche Verluste hinnehmen müssen wie die Genossen in Bayern. Das könnte ein Beben im Willy-Brandt-Haus in Berlin auslösen.

Was folgt, ist unkalkulierbar. Noch. Was aber garantiert nicht folgt, ist, daß die Politik schnell in ruhigeres Fahrwasser zurückkommt. Viel wahrscheinlicher ist da schon, daß im kommenden Jahr noch eine Wahl mehr ansteht. Eine Bundestagswahl.

Ein Nachtrag zur AfD

Die AfD hat sich tapfer geschlagen – Prügel sämtlicher politischer und medialer Gegner inklusive. Jetzt ist die Partei selbst etabliert und sitzt in allen Bundes- und Landesparlamenten. Hoffen wir, daß sie nicht in dieselben Politrituale verfällt und denselben parlamentarischen Verlockungen erliegt wie die bisherigen etablierten Parteien, und einen deutlichen Kurs beibehält.

Die politischen und medialen Gegner stehen „Gewehr Fuß“ – was man durchaus wörtlich verstehen darf. Typisches Bild dazu war das Interview, das ein sichtlich überforderter ARD-Interviewer mit Jörg Meuthen, dem Vorsitzenden der AfD, führte. Den klaren Antworten Meuthens folgte sichtlich Irritation.

Fazit: Das politische Klima in unserem Land wird eisig – gefährlich für unser Vaterland. Die Hauptlast der Schuld dazu trägt eine Frau: Angela Merkel. Zeit zu gehen!

Quelle:
https://conservo.wordpress.com/2018/10/28/hessenwahl-klatsche-fuer-cdu-und-spd-triumph-fuer-gruene-und-afd-aber-keine-partei-kann-sich-mehr-auf-die-waehler-verlassen/


*  Infos zu Peter Helmes:

Peter Helmes ist verdienter Träger des Ordens „Mérite Européen“. Das ist ist nicht einer der üblichen EU-Orden, die das völkerzerstörende neobolschewistische Brüssel jenen vergibt, die an der Front dabei sind, das abendländische europa zu vernichten und es zu einem islamischen kontinent zu machen. Es ist gewissermaßen der Anti-EU- Orden:  Denn die Fondation du Mérite Européen, Luxembourg, ist eine Stiftung zur Stärkung der universellen Werte, für die Europa steht.[Xavier Bettel in Stiftung Mérite Européen, Vorwort, S. 2]

Gemäß Stiftungssatzung hat die Stiftung das Ziel, Aktivitäten zu fördern, die dazu beitragen, dass Schritt für Schritt ein europäisches Bewusstsein geschaffen wird, das für eine real existierende Europäische Union mit humanististischen** Zügen erforderlich ist. Hierzu verleiht die Stiftung verschiedene Auszeichnung Mérite Européen an Personen und Organisationen, die nach dem Motto der Stiftung handeln und deren ehrenamtlichen Leistungen ein über das normale Maß hinausgehendes Engagement darstellt. Die Auszeichnungen dienen auch, um besondere Beiträge zur Förderung des europäischen Gedankens und außergewöhnliches europäisches Engagement hervorzuheben.

** Der Humanismus ist im übrigen eine Erfindung des alten Europa – das nun zertrümmert werden soll.

Funktionen von Peter Helmes

  • Bundesgeschäftsführer der „Jungen Union“,
  • Generalsekretär der „Internationalen Jungen Christ­demokraten und Konservativen“
  • Haupt­geschäfts­führer der CDU/CSU-Mittel­stands­vereinigung.
  • Bei der Bundes­tags­wahl 1980 war er Mitglied im Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß
  • Bundes­geschäfts­führer der „Bürgeraktion Demokraten für Strauß“, aus der die rechts­konservative „Konservative Aktion“ hervorging
  • Vizepräsident der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft,
  • General­sekretär der deutschen Sektion der Fondation du Mérite Européen,
  • stv. General­sekretär der Euro-Alliance und Mitglied des Verwaltungs­rates des Deutsch-Französischen Jugendwerkes.
  • Heute ist er Verfasser von Publikationen für den Verein Die Deutschen Konservativen e.V. (s. u.)

Bücher von Peter Helmes (kleiner Auszug)

  • Die Grünen. Rote Wölfe im grünen Schafspelz., 1. Auflage Mai 2011
  • „Sarrazin, …und er hat doch recht!“
  • „Lafontaine. Rotlicht über Deutschland“
  • „Fischer ohne Maske“
  • „Die blutigen Ikonen der Grünen. Terroristen, Kommunisten, Atheisten“
  • (zusammen mit Dr. Wolfgang Thüne) „Die grüne Gefahr. Der „Treibhausschwindel“ und andere Öko-Täuschungen“

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

252 Kommentare

  1. Letztlich ist es doch so, dass rund 87 % der hessischen Wähler für die Fortsetzung der Blockparteienpolitik (allein das erinnert mich ganz stark an die „Nationale Front“ aus unsäglichen DDR-Zeiten) und somit gleichzeitig für die Abschaffung des Nationalstaates und (im nächsten Schritt) des deutschen Volkes gestimmt haben. Außerdem wurde die SED in den Landtag gehoben – eigentlich unfassbar!

    +++++
    DENN DANK DER MEDIEN WISSEN SIE NICHT, WAS SIE TUN.
    +++++++

    • Auch das noch, Mutti Merkel will nicht mehr.

      E I L M E L D U N G !!!:

      Was die Hessenwahl für Folgen hat :

      Merkel zu Verzicht auf CDU-Vorsitz bereit

      +++ 10.15 Uhr: Merkel will nicht wieder für Parteivorsitz kandidieren +++

      Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nach den massiven Stimmenverlusten ihrer Partei bei der Landtagswahl in Hessen bereit, auf den CDU-Vorsitz zu verzichten. Das habe Merkel in einer Sitzung des Parteipräsidiums angekündigt, erfuhren die Nachrichtenagenturen DPA und AFP aus Parteikreisen.

      Die Nachfolge an der Parteispitze könnte schon auf dem CDU-Parteitag Anfang Dezember in Hamburg geregelt werden. Merkel ist seit 18 Jahren CDU-Chefin. Sie hatte bisher immer betont, dass für sie Parteivorsitz und Kanzlerschaft zusammengehören.

      Wie zuvor schon in Bayern fuhr die Union am Sonntag in Hessen zweistellige Verluste ein. In der CDU wurde danach der Ruf nach personellen Konsequenzen laut. Im Laufe des Tages wollen die Parteigremien in Wiesbaden und Berlin über Konsequenzen aus dem Ergebnis beraten.

      Weiter :

      https://www.stern.de/politik/deutschland/hessenwahl-im-ticker–angela-merkel-will-nicht-wieder-fuer-cdu-vorsitz-kandidieren-8422352.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      Was ist denn nun passiert?, war doch alles so schön in der BRD GmbH § Kotze KG.

      Hier unsere Mutti Merkel, wir müssten vielleicht nach Afrika gehen usw.

      Deutschland und seine IRREN YouTube

      https://youtu.be/cdish8GyNTQ?t=1

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker: Ob Merkill nicht mehr für den Parteivorsitz kandidieren will, hat keinerlei positive Auswirkungen für uns. Die Nicht-Politik der Merkill, die uns schon so viel geschadet hat, wir weiterhin betrieben. Merkill wird sich das nicht nehmen lassen, uns den Todesstoß zu versetzen – sie dürfte es bald geschafft haben.

      • Ist es der Anfang vom Ende Merkels!
        Sie will aber Bundeskanzlerin bleiben, es fragt sich wielange?
        Wahrscheinlich sucht sie nach einer günstigen Gelegenheit für ihr Verschwinden,
        jedenfalls kräht kein Hahn nach ihr.

    • „Letztlich ist es doch so, dass rund 87 % der hessischen Wähler für die Fortsetzung der Blockparteienpolitik …“

      Letztlich wollen die Medien dem Volk genau das weiß machen und 87% glauben das.
      Wahlen dienen nicht dazu den Wählerwillen durchzusetzen, sondern der breiten Masse glauben zu machen, dass sie so wählt.
      Das ist der einzige Grund von Wahlen.
      In Wirklichkeit hat das Volk mit 87% Merkel und alle etablierten Parteien schon längst abgewählt.

      Eliten lassen sich nicht abwählen.
      Wie naiv muss man eigentlich sein, um zu glauben, dass sich Eliten abwählen lassen?
      Da geht man mal eben zu einem Wahllokal und ganz ehrlich und korrekt würden die Eliten es in Kauf nehmen, einfach alles, was sie über die Jahrhunderte der breiten Masse ausgepresst haben, aufgrund eines kleinen Kreuzchens auf einem Zettel von einem Niemand sich alles wieder nehmen zu lassen.
      Dann hätten sie die ganzen menschenverachtenden Systeme gar nicht erst zu legen brauchen.
      Wie durch ein Wunder machen diese skrupellosen Eliten, deren ganzes Streben und deren ganze Gedanken sich den ganzen Tag nur darum drehen, wie sie den Rest der Bevölkerung so gut es geht übervorteilen können, bei den Wahlen eine Ausnahme. Dann könnten sie ihre ganzen Anstrengungen gleich ganz bleiben lassen. Eliten wüssten dann gar nicht mehr, wie sie eigentlich denken sollten. Ihr ganzes Lebenselixier wäre von Heute auf Morgen vernichtet. In so einer Welt, in der die Menschen durch Wahlen, Eliten einfach absetzen könnten, wären sie vollkommen machtlos. Man könnte die ganzen Gemeindienste auflösen, die nur für die Machtinteressen der Eliten arbeiten. Die ganze Politikerriege müsste ausgetauscht werden. Die meisten Unternehmer hinter Schloss und Riegel gebracht werden, hinsichtlich ihrer Umweltverschmutzung und Ausbeutung an allen anderen. Die Richter, Staatsanwälte und Wissenschaflter könnten ihre Roben packen. Alle Machtpositionen im Land müssten neu besetzt werden oder noch besser, gleich ganz anders positioniert werden. Jeder hätte die gleichen Rechte und die gleiche Stimme. Niemand mehr der Macht über einen anderen ausüben könnte, bei einem Ressourcenanrecht der die Existenz für jeden einzelnen sichert.
      Keine Spielchen mehr mit den Ressourcen, damit man ganze Völker nach seiner Nase tanzen lassen kann.
      Da kann das Leben dann auch schon mal ganz schnell langweilig werden, wenn man dafür keine sinnvolle Ersatzbeschäftigung findet. Deshalb sind die Einzigen die bis jetzt wirklich ein Kreuz machen durften diejenigen, die der Menschheit ein großes Kreuz auferlegt haben.
      https://petraraab.blogspot.com/2014/01/eliten-lassen-sich-nicht-abwahlen.html

      ++++
      MM. AUF DEN PUNKT GEBRACHT, WERTE KOLLEGIN. DANKE FPR IHREN EINSATZ FÜR DIE SACHE!
      +++++

      • Petra Raab: Genauso ist es: Dem Wähler wird suggeriert, dass er in wichtigen Dingen mitreden und mitentscheiden darf – und genau das ist nicht der Fall. Unsere sogenannten Eliten lassen sich nicht abwählen. Wobei sehr viele wahlberechtigte Ausländer und unverbesserliche Gutmenschen sicher „Grün“ gewählt haben. Denn die Gutmenschen sind ja so begeistert von der „menschenfreundlichen“ Politik der Grünen, aber nur renitenten Ausländern gegenüber. Und je übler sich diese genannten Ausländer aufführen umso beliebter sind sie bei den Grünen. Und dabei merkeln diese Grünen nicht mal, dass sie nur nützliche Idioten und Steigbügelhalter zur Islamisierung unseres Landes sind.

      • Liebe Petra,

        und doch fürchten sie das Kreuz am falschen Platz wie der Teufel.
        Sonst wäre kein Wahlbetrug notwendig, wenn die Wahl total wertlos wäre.
        Denn alle Kreuze der AfD, die sie am liebsten verschwinden lassen würden, konnten sie halt doch nicht verschwinden lassen. Jedenfalls blieben genügend übrig um auch mit drinnen zu sitzen.
        Das ist ein großer Erfolg, wenn man bedenkt in dieser trotz allem kurzen Zeit und persönliche „Anschläge“ auf die AfD-Politiker.
        Wenn man zu solche Mitteln greift, hat man halt schon etwas zu befürchten.
        Unser vergrüntes Volk steht uns im Wege. Denn die haben nun einmal auf grün gesetzt. Dazu hat sie ja niemand gezwungen. Und wer sich beeinflussen läßt ohne selbst zu prüfen, genau diesen müssen wir das Prüfen wieder lernen.
        Denn die Studenten stehen bereits unterbringungsmäßig mit den Asylanten in Konkurrenz.
        Und wenn es um sich selbst geht, dann hören jegliche Phantastereien auf.
        Alles hat seine Zeit unter der Sonne, auch die grüne Aera. So wie sie kam, so wird sie auch wieder verschwinden. Denn der Ernst der Zeit wird bald jeden wieder nüchtern machen.

      • @ Petra Raab
        Ich vertrete die Meinung von Frau Kowalevski. Die NWO-Verbrecher fürchten die Wahlen, sonst müssten sie nicht so viel manipulieren und fälschen.
        Bei der AfD waren sich Merkel und Konsorten sicher, dass es diese Partei aufgrund der ständigen Dämonisierung nicht in den Bundestag schaffen würde. Da aber ca. 13% der Bundesbürger noch klar denken können, kam es anders wie erhofft.
        Jetzt geht es den Hochverrätern darum, die AfD klein zu halten. Aus diesem Grund wird eine ihnen genehme Partei künstlich hochgepuscht. Da es mit Sarah Wagenknecht und ihrer Bewegung „aufstehen“ nicht geklappt hat, haben sie sich für das grüne Gift entschieden. Sämtliche negativen Kommentare, welche ich bei Tagesschau oder Welt über die Grünen geschrieben habe, wurden wegzensiert, damit der Heiligenschein bewahrt bleibt.
        Es ist immer wieder das gleiche Spiel. Wenn die Bürger merken, dass Parteien schlechte Politik machen, wie jetzt die SPD und CDU/CSU und diese abstrafen, haben die Medien gleich eine andere Partei zur Stelle, welche sie als Alternative anpreisen. Nun haben die Grünen das Rennen gemacht. Wenn die Bürger nach vier Jahren erkennen, dass die Grünen ebenfalls Mist machen und in den Umfragen abfallen, spielen die Medien wieder eine andere Altpartei hoch und die Leute fallen wieder darauf rein, weil sie nicht vier Jahre zurück denken können.

      • Immer diese Ausserirdischen.

        https://www.youtube.com/watch?v=zy8aWnVdqq8

        Was ist das überhaupt für ein beschissenes Universum?

        Archimedes von Syrakus (ca. 287 bis 212 v. Chr.) war das größte mathematische Genie der Antike und gleichzeitig einer ihrer produktivsten Erfinder. Seine Entdeckungen prägten die Entwicklung von Mathematik, Physik und Technik auf Jahrhunderte hinaus. Die Dokumentation zeigt das Universalgenie und seine Zeit in nie gesehenem Detailreichtum: Einzigartige Computeranimationen und Spielszenen lassen den antiken Mittelmeerraum lebendig werden und verdeutlichen, wie diese Welt Archimedes prägte — und wie er sie seinerseits mit seinen Entdeckungen entscheidend veränderte.

        https://www.youtube.com/watch?v=4qik3BYjrkE

        Zieht sich das Universum schon länger zurück, oder woran liegt das, das wir offenkundig immer dümmer werden.

        Gruß Skeptiker

      • Nun ist es auch hier zu sehen, ich meine beim EX Kripo Beamten.

        Merkel Rücktritt – Die große Täuschung!

        Tim Kellner
        Am 29.10.2018 veröffentlicht

        Es ist alles nur Augenwischerei, denn was passiert und weiter passieren soll, steht bereits fest.

        Lehnt Euch zurück und genießt die Show!

        https://youtu.be/tlLBu6nuA_w

        Gruß Skeptiker

      • „Letztlich wollten die Medien dem Volk genau das weiß machen und 87% glauben das.
        Wahlen dienen nicht den Wählerwillen durchzusetzen , sondern der breiten Masse glauben zu machen , daß sie so wählt.!

        Genau so ist es auch !!!

        Wenn aus der Sprache der Presse mit ihrer ständigen Provokation

        öffentliche Verurteilung und brandmarkung der AfD ! ;

        Ernennung von Gegnern ihres Weltsystemes zu Reichsbürgern ,

        Beschimpfung und Diffamierung , gegen ihr im Aufbau befindliches
        Weltreich durch Merkel ,

        als Pöbel, Rechte und Nazis ,

        dann vernimmt man die Laute

        “ e i n e s f r e m d e n V o l k e s “

        Der Sinn des Ganzen ist dem Deutschtum so ersichtlich

        “ a b t r ä g i g “

        daß dies nur gewollt sein konnte.

        Wer aber besaß daran ein Interesse ?
        War dies Zufall ?

        “ N E I N E S I S T K E I N Z U F A L L “

        Erst als man hinter den Kulissen das Geheimnis lüftete
        und feststellen musste ,

        dass die größten Medienkonzerne und damit die weltweite mediale
        Gleichschaltung durch das

        “ J U D E N T U M “ als Verursacher eruiert

        worden ist.!!!

        Auch der “ scheinbare Kampf “ zwischen zionistischen und

        liberalen Juden ist durch und durch

        “ U N W A H R “ !

        denn an ihrer inneren Zusammengehörigkeit ändert sich gar nichts.!
        ( Traut ihnen nicht mal 1 Meter über den Weg , denn die
        Geschichte unserer Väter hat es gelehrt !)

        Der Stil dieser Weltpress wird immer unerträglicher ,

        ihre Darstellung ist mehr “ Lüge “ als ehrliche Wahrheit.

        ( selbst D. Trump twittert !!! )

      • Inge Kowalevski sagt:
        29. Oktober 2018 um 12:45 Uhr

        „und doch fürchten sie das Kreuz am falschen Platz wie der Teufel.
        Sonst wäre kein Wahlbetrug notwendig, wenn die Wahl total wertlos wäre.“

        Selbstverständlich wäre kein Wahlbetrug nötig, wenn die Wahl total wertlos wäre.
        Solche einfachen Gedankengänge beherrsche ich.
        Wie kamen sie aber durch obigen Text darauf, dass ich solche
        einfachen Gedankengänge nicht beherrsche?
        Wenn ich solche einfachen Gedankengänge nicht könnte, hätte ich oberen, weitaus komplexeren Text, mit weitaus komplexeren Gedankengängen, gar nicht erst verfassen können.

    • Mein Dank an Michael Mannheimer, dass er die MenschenOpfer und den MolochDienst welcher
      in MerkeldEUtschLand herrscht in seinem Artikel einbringt.

      Alle POlitiker, und andere Personen, welche ich auf Anstand und Ehre testen will
      lasse ich durch meine 4 Filter durchlaufen.
      Die 4 Filter sind die 4 satanischen Verschwörungen welche Deutschland und die Deutschen ausMERZen wollen.

      Die HochGradPolitiker bleiben meist in allen 4 Filtern hängen
      die Wenigsten in nur einen.

      Personen (Adi und Angie) welche in allen 4 Filtern hängen bleiben haben das Zeugs es zu einen
      Moloch (VölkerVerbrennungsOfen und Dämon) zu bringen .

      https://tinyurl.com/y828wlso
      🙁

      Friedrich Merz (Lebensrune.png 11. November 1955 in Brilon) ist ein deutscher Jurist und war zeitweilig führender Politiker der BRD-Blockpartei CDU. Er gehört diversen Netzwerken von Einflußagenten der Vereinigten Staaten von Amerika in der BRD an, hervorgehoben der Atlantik-Brücke. Im Frühjahr 2016 berief man ihn zum Aufsichtsratsvorsitzenden der jüdischen[1] Vermögensverwaltungsfirma BlackRock Deutschland.

      Im Frühjahr 2016 berief man Friedrich Merz zum Aufsichtsratsvorsitzenden der in Frankfurt am Main (Opernturm) und München ansässigen BlackRock Deutschland. BlackRock hat mehr als vier Billionen Euro eingesammelt – von Staatsfonds, Versicherungen und Sparern weltweit, und ist so zum größten Vermögensverwalter der Welt aufgestiegen. Er verteilt das Geld möglichst gewinnbringend auf Aktien, Anleihen und andere Wertpapiere. Besonders viel Geld legen die Kunden in Indexfonds der Tochter „iShares“ an. Diese bilden die Entwicklung eines Indexes wie dem Dax ab, und sind als kostengünstige Anlage beliebt. So kommt es, daß BlackRock Anteile an allen Dax-Unternehmen hält. Über seine vielen Fonds ist der VS-Konzern beispielsweise größter Einzelaktionär der Chemiekonzerne BASF und Bayer. Zusammengerechnet sind die Dax-Beteiligungen des Konzerns mehr als 50 Milliarden Euro wert.
      -https://de.metapedia.org/wiki/Friedrich_Merz

      Wer AusErwählter Kanzler in DeutschLand wird bestimmt der Rat der Götter.
      illuminatenFarben waren nie in Deutscher Hand.
      Wer waren die HauptAktionäre ?
      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/09/ig-farben.gif
      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/10/geld-regiert-geld-kriegt.gif

      https://tinyurl.com/y8eg35ol

      IG-FARBEN: Die volle Wahrheit – DER SPIEGEL 20/1950
      w ww.spiegel.de › DER SPIEGEL

      Diese Seite übersetzen
      „Der Rat der Götter“ – so sollen sich die Mitglieder des Verwaltungsrates selbst genannt haben – finanziert Hitler. Ein Statist in schlechter Hitler-Maske schüttelt …
      🙁

      Merkelwürdig und falsch ist die Diskussion zur Besatzung ab 1945 und der FriedensVertrag.

      Das Deutsche Reich wurde 1918 besetzt der Erste WeltKrieg wurde nie beendet, es wurde
      zum Ersten WeltGeldKrieg kein FriedensVertrag geschlossen der Versailler Raub-und PlünderFrieden
      wurde nie von den Amerikanern unterschrieben.

      „Wir sind nicht eifersüchtig auf die deutsche Größe und es ist nichts in diesem Angebot, das sie verringert. … Wir wünschen nicht, Deutschland zu verletzen oder in irgendeiner Weise seinen berechtigten Einfluß oder seine Macht zu hemmen. … Wir wünschen nur, daß Deutschland einen Platz der Gleichberechtigung unter den Völkern einnimmt, statt eines Platzes der Vorherrschaft.“
      Wilson AusErwählter VölkerMörder und HochGradSatanist.

      Jede Diskussion zur KriegsSchuld muß bereits am 23.12.1913 beginnen.

      Alle Kriegs- und BesatzungsVerbrechen an Putin melden.

      AchJa, wenn hier wieder SchlauMeier glauben das unsere heutige ScheinDemokratie nix
      mit dem zionistischbritischen Agenten Hitler zu tun hat, dem sage iCH es hat mit allen Ereignissen der letzten Jahre zu tun bis nach BabYlon.
      Im Hessischen LandesWappen (siehe oben) sind die 3 PharaonenFarben vorhanden.
      (Rot, Weiß und Blau alle 4 WeltKrieger gegen das Deutsche Reich haben sie )

      Der Löwe steht für BabYlon (BabYlonier) habe hier schon mehrere Bilder vom Löwen auf blauen
      Grund gepostet – öffnet die Augen und fangt an nachzudenken.

      MerkelHAFT ; BabYlon steht für die HochZeit der MolochAnbetung.

      🙁
      Dankesrede an Gutmenschen

      • Die Bedeutung alternativer Medien

        Es gibt eine wahre Geschichte über den mächtigen Zeitungsbesitzer William Randolph Hearst, die die Beziehung zwischen den Massenmedien und der Institution des Krieges illustriert: Als eine Explosion das amerikanische Kriegsschiff USS Maine im Hafen von Havanna versenkte, erwartete Hearst (und wünschte), dass der Vorfall zu einem Krieg zwischen den Vereinigten Staaten und Spanien führen würde. Er sandte daher seinen besten Illustrator, Fredrick Remington, nach Havanna, um Zeichnungen der Szene zu produzieren. Nach ein paar Tagen in Havanna verkündete Remington nach Hearst: „Hier ist alles ruhig. Es wird keinen Krieg geben . «Hearst verkündete:» Sie liefern die Bilder. Ich werde den Krieg liefern.„Hearst war seinen Worten treu. Seine Zeitungen entzündeten die amerikanische Öffentlichkeit in einem solchen Ausmaß, dass der spanisch-amerikanische Krieg unvermeidlich wurde. Während des Krieges verkaufte Hearst viele Zeitungen und Remington viele Zeichnungen. Aus dieser Geschichte könnte man fast schließen, dass die Zeitungen vom Krieg leben, während der Krieg von Zeitungen lebt.
        🙁
        Die alternativen Medien und alle, die mit ihnen arbeiten, verdienen sowohl unsere Dankbarkeit als auch unsere finanzielle Unterstützung. Sie allein können das verzerrte und unvollständige Bild der Welt korrigieren, das wir von den Massenmedien erhalten. Sie allein können uns den Weg in eine Zukunft weisen, in der unsere Kinder, Enkelkinder und alle zukünftigen Generationen überleben können.

        Den ganzen Artikel lesen :
        -https://schluesselkindblog.com/2018/10/25/die-bedeutung-alternativer-medien/

        aus einem Kommentar :
        @Nylama, haben Sie ‚Mein Kampf‘ gelesen? Falls nicht: Darin erklärt Hitler genau, warum er seine Ideologie „Nationalsozialismus“ genannt hat.

        Merkelwürdige Antwort von mir :
        Agent Hitler war weder geistiger Urheber von „Mein Kampf“ noch war er NationalSozialist.
        VolksVerräter Hitler hat die führenden Köpfe der NationalSozialisten aus dem Weg geräumt
        und den HitlerismU$ durch die N$DAP installiert. (zum Hitlerismus gibts auch ein Gauland-Video)

        https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/sozialismuus-hitler-stalin.gif
        https://bilddunggalerie.wordpress.com/page/82/
        https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/10/faschismus-ist-die-macht-des-finanzkapitals.gif?w=666

      • Wir widersetzen uns allen Denk- und Sprechverboten innerhalb der Partei und zeigen allen Vorständen die rote Karte, die sich an Machenschaften beteiligen, den Mitgliedern ihr Recht auf das freie Wort und eine eigenständigen Analyse der politischen Zustände zu nehmen.

        Es gibt nur eine rote Linie: das Grundgesetz und das Strafgesetzbuch.

        -http://www.pi-news.net/2018/10/afd-basis-formiert-sich-gegen-bevormungsungsversuche-von-oben/

        Das DEUTSCHE VOLK braucht keine Partei sondern eine Lobby und MitSprache.
        🙁

        Zur HessenWahl:
        Hessen hat (offiziell) 30,2 Prozent der Bevölkerung MigrationsHinterGrund.
        Bei den unter 6jährigen haben die Neu-Deutschen die Mehrheit.

        MerkelHAFT : Niemand hat die Absicht das Deutsche Volk umzuvolken.
        🙁
        in Wiesbaden künftig 137 statt der üblicherweise vorgesehenen 110 Abgeordneten sitzen.
        27 mehr die sich an der Titte des deutschen SteuerZahlers vollsaufen.

        Warum werden die „ÜberhangMandate“ nicht mit Deutschen Obdachlosen und Hartz4 beziehern
        besetzt, Deutsche die wissen wie man Flaschen sammelt und auf einer ParkBank schläft ?

        🙁
        Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“
        Hans Herbert von Arnim, Das System – Die Machenschaften der Macht, 2001
        http://veilchens-welt.de/

        Kann der MerkelRechtsStaat den Bürger noch schützen ?
        http://veilchens-welt.de/index.php/14-aktuelles/1519-intensivtaeter-mohamed-youssef-t-vor-gericht

        Merkelwürdige Judstiz : MeinungsVerbrecher werden höher bestraft als SchwerstKriminelle und IntensivStrafTäter ?
        https://i0.wp.com/die-heimkehr.info/wp-content/uploads/2018/01/Alfred-und-Monika-Schaefer.jpg

        Monika ist wieder frei! – Ihr Bruder Alfred noch nicht!
        h ttps://wir-sind-monika.com/

        Was im Münchner „Schaefer-Prozess“ wieder unter Beweis gestellt wurde ist: … Alfred Schaefer wurde zu 3 Jahren und 2 Monaten Kerker verurteilt und bleibt …

    • Diese Hirnwäsche der Medien hat leider auch bei vielen meiner Familienmitglieder gefruchtet. Ich kann mich mit diesen nicht mehr über Politik unterhalten, weil sie ALLES fressen, was die MSM daherlügen.
      Wenn ich versuche zu erklären, was mit Deutschland und uns passieren wird, wenn die Situation sich nicht sehr bald ändert, dann würden die mich am liebsten einweisen lassen. Die WOLLEN das einfach nicht glauben! Bei Arbeitskollegen sieht es so ähnlich aus. Leider ist es nicht einfach, solche Leute aufzuwecken.

      • Diese Hirnwäsche der Medien hat leider auch bei vielen meiner Familienmitglieder gefruchtet. Ich kann mich mit diesen nicht mehr über Politik unterhalten, weil sie ALLES fressen, was die MSM daherlügen.
        Wenn ich versuche zu erklären, was mit Deutschland und uns passieren wird, wenn die Situation sich nicht sehr bald ändert, dann würden die mich am liebsten einweisen lassen. Die WOLLEN das einfach nicht glauben! Bei Arbeitskollegen sieht es so ähnlich aus. Leider ist es nicht einfach, solche Leute aufzuwecken.

        ———————————————–

        Werte insomnia

        Indemfall darf man dann sagen: Willkommen im Club.

        So geht es vielen die den Pfad der Wahrheit und Gerechtigkeit gehen.
        Bei mir ist das auch nicht anders.

        Man schaue nur mal zurück.
        Wie oft hat man dem einen oder anderen Familienmitglied gute Ratschläge gegeben, doch es hat sie niemals interessiert und im Nachhinein war dann das Gejammer und Geschrei groß.

        Es wird dieses mal nicht anders sein.

        Das schlimme ist, einen Fremden(LÜGENMEDIEN) glauben die Familienmitglieder alles, doch dem eigenen Fleisch und Blut……nichts!!!

        Wollen wir fair sein, nicht alle Familien, doch es sind leider noch immer viel zu viele.

        Okay,sollen sie doch selbst ihre Erfahrung machen, denn wer nicht hören will der wird fühlen.
        Schade darum.

        Machen wir unsere eigene Familie.
        Zum Beispiel hier auf den Blog von Herrn Mannheimer.

        Kopf hoch 😉
        Das wird schon alles.

        You never walk alone.

        HG
        Didgi

        PS.
        Dankeschön du ehrloser k.kleber und dein ganzer Wurmfortsatz für die Spaltung ganzer Familien.
        Die „Rechnung„ wird für EUCH unverdaulich werden.

    • Hier in Bremen, in einem Golfverein, erzählte mir ein ca. 70 Jahre altes Mitglied, er habe noch nie etwas von dem „Miri-Clan“ gehört! Es passt zu dem Rundfunk hier, da ich in den letzten Jahren nie etwas über eine Vergewaltigung oder einer Gewalttat eines Asylanten gehört habe! Es ist einfach nicht zu verstehen, wie dumm das gemeine Volk ist!

  2. Und WEM „gehören“ die MEDIEN? Sie befinden sich in der Hand globalistischer Plutokraten und Konzernfaschisten, die einen VÖLKERMORD an Deutschen und Europäern betreiben, um ihre NWO zu errichten: „Pressefreiheit“ ist heute die „Freiheit“ von 200 reichen Leuten, „ihre“ (!) Meinung zu sagen – noch schlimmer als schon zu Oswald Spenglers Zeiten, der dies mal feststellte. Ihre gut bezahlten „Schreiberlinge“ haben die Aufgabe, diejenigen „an die Macht zu schreiben“, die sich mehr oder weniger offen für die Durchführung dieses VÖLKERMORDs „hergeben“.

    Dennoch glaube ich, daß dies im konkreten Fall nicht ausgereicht hätte, um das eigentlich „UNBEGREIFLICHE“ dennoch herbeizuführen: daß diese abartigen, geisteskranken Grünpisser ihr Ergebnis nochmals um weitere 8,3 Prozent nahezu verdoppelt haben sollten? WO SOLLEN DIESE STIMMEN DENN HERKOMMEN?

    Der „Killer“ liefert eine einigermaßen nachvollziehbare Erklärung für das an sich „Unbegreifliche“, woher denn „plötzlich“ NOCHMALS weitere, fast 10 Prozent Grünen-Stimmen „hergekommen“ sein sollen – selbst wenn man annimmt, daß das „Wahlvolk“ medial veräppelt wird oder an „Wohlstandsverblödung“ leidet:

    WAHLBETRUG! Um zu verhindern, daß die AfD zweitstärkste Partei wird und damit das System nachhaltig erschüttert, wurden die Stimmen für Grüne und AfD einfach „aufgeteilt“. Das heißt, der AfD wurden die 10 Prozent „weggenommen“, die „plötzlich“ zugunsten der Grünen auftauchen oder „verbucht“ werden – Typen wie Soros wissen doch sicher, wie man Wahlcomputer manipuliert, wie nicht zuletzt vor einigen Jahren der Vorfall in Florida mit einem gewissen Jeff Bush gezeigt hat:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2018/10/28/wahlnachlese-hessen/

    Für die bolschewistischen VÖLKERMÖRDER Europas geht es jetzt UM ALLES. Wer Völkermord betreibt, der schreckt doch bei einem so schlimmen Verbrechen nicht auch vor Wahlbetrug zurück, um sein Ziel zu erreichen!

    Wenn es ihnen nämlich nicht gelingt, JETZT, unter Ausnutzung des „Überraschungseffekts“ Deutschland und Europa mit Negern und Moslems zu „fluten“, können sie es für die nächsten 500 Jahre „vergessen“, nochmal einen solchen mörderischen ANSCHLAG auf uns zu verüben!

    Wie allein schon die Plutokraten- und Lizenz-Medien unserer Besatzungsmächte zeigen, die die Grünen „hochputschen“: Diese abartigen, jämmerlichen Gestalten müssen trotz ihrer geistigen Beschränktheit SEHR MÄCHTIGE „transatlantische“ Kreise „hinter sich“ haben, von denen sie zum Teil ja auch als „Young Leaders“ für ihre „Aufgabe“ in Germoney „ausgebildet“ wurden, um das Deutsche Volk (wie ursprünglich 1945 geplant) vollständig zu VERNICHTEN. Und zwar, indem sie einen auf seine LEBENSGRUNDLAGEN abzielenden 2. „Morgenthau-Plan“ durchführen – mit den beiden Schwerpunkten:

    Deindustrialisierung Deutschlands (zugunsten seiner „Konkurrenten“!) und

    Familienzerstörung (bei gleichzeitiger Ansiedlung nicht-deutscher Großfamilien, was auf die totale Islamisierung hinausläuft),

    so daß keine normale Entwicklung zum Fortbestand unseres Volks mehr möglich ist.

    • @Alter Sack

      Wem gehören die Medien? Viele sagen immer, daß gewisse Dinge ja gar nicht wahr sein könnten, weil ansonsten „die Medien“ ja schon längst darüber berichtet hätten! Tja, wissen die alle „von nix“ oder könnte es Gründe geben, warum sie davon „nix“ wissen; oder besser: „Nix“ darüber berichten? Wer sitzt eigentlich an den Hebeln im Informationskarussell? Tobias Sommer hat ein wenig recherchiert….

      https://youtu.be/vs3U4SeV5lY?t=49

      Hier zum Lesen.

      Der Weg eines Deutschen Verlegers führt über Jerusalem nach Berlin 23
      18. Oktober 2013 von UBasser

      Hier ein Bild.

      https://morbusignorantia.files.wordpress.com/2013/10/steinbrc3bcck_springer.jpg

      Die Deutschen Medien sind nicht aus Zufall zionistisch, projüdisch eingestellt. In einem großen Teil haben Juden direkten oder indirekten Einfluß.

      Axel Springer ging sogar soweit zu sagen:

      “Der Weg eines Deutschen Verlegers führt über Jerusalem nach Berlin.”
      Axel Springer in Jad Vaschem 1968:

      Hier weiter, mit Bildern und Text.

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/10/18/der-weg-eines-deutschen-verlegers-fuhrt-uber-jerusalem-nach-berlin/

      Wem gehört der Kommunismus?

      Richtig.

      Der Terror des Bolschewismus

      https://youtu.be/aSHs3XgJrHo?t=1101

      Noch Fragen?

      Gruß Skeptiker

      • @Richard ML

        Das ist ein Test.

        https://youtu.be/vj-LhGXIaAY?t=414

        Also wenn man sich diese Zitate mal durch den Kopf gehen lässt, so befindet man sich doch im Konflikt zwischen innerer und äußerer Realität.

        ==========

        Oder hier.

        Wir haben das falsche Schwein geschlachtet!
        Posted By: Maria Lourdeson: Juli 03, 2013

        Nachdem Hitler besiegt war, muß Churchill sich wohl die Zeit genommen und MEIN KAMPF gelesen haben. Denn wie sonst sollte man seinen auf das geschlagene Hitler-Reich gemünzten Ausdruck “wir haben das falsche Schwein geschlachtet” verstehen? (H. Sündermann, “Alter Feind was nun”, S. 55. und)

        Im britischen Parlament vertrat Churchill nach dem Krieg ganz offen die Meinung Adolf Hitlers im Zusammenhang mit dem Bolschewismus: “Ich glaube, daß der Tag kommen wird, an dem alle zweifelsfrei erkennen werden – und nicht nur die eine Seite dieses Hauses – sondern die gesamte zivilisierte Welt, daß es eine unermessliche Segnung für die Menschheit gewesen wäre, den Bolschewismus schon bei seiner Geburt erdrosselt zu haben … [das] hätte den Krieg verhindert.” (Parlaments-Debatten, Hansard, HOUSE OF COMMONS, Protokoll, London, His Majesty’s Stationery Office, Teil 460, Nr. 46 – Mittwoch, 26. Januar 1949, Mr. Churchill – 950.)

        Kann es sein, daß die Nazionalsozialisten die Wahrheit sagten?

        Uns wird mit dem Strafgesetz eingebleut, daß unter Hitler immer nur gelogen worden sei. Dr. Goebbels wäre gar der Oberlügner gewesen, heißt es gemäß politisch korrekter Darstellung.

        Nun stellen wir einige Passagen aus einer Goebbels-Rede den heutigen Erkenntnissen gegenüber. Somit kann sich jeder ein eigenes Urteil bilden und ist nicht gezwungen die üblichen Knopp’schen Fernseh-Wahrheiten zu konsumieren:

        Passagen aus der Rede des Reichsministers Dr. Goebbels auf dem Parteikongress in Nürnberg über die “Weltgefahr des Bolschewismus” am 10. September 1936 *

        … und was sich heute davon als wahr herausgestellt hat, im eingerückten Text.

        Von Reichsminister Dr. Goebbels 1936 wörtlich angeprangert:

        In Wirklichkeit ist der Bolschewismus die krasseste Blut- und Terrorherrschaft, die die Welt je sah. Juden haben sie ausgedacht, um damit ihr Regiment unangreifbar zu machen, und Juden üben sie heute aus … Wir aber haben sie erkannt, mehr noch, wir haben als einzige in der Welt den Mut, trotz aller daraus entstehenden Gefahren mit Fingern auf diese Generalverbrecher zu zeigen und sie vor der ganzen Menschheit laut und vernehmlich mit ihrem Namen anzurufen.

        Hier geht es interessant weiter.

        https://www.lupocattivoblog.com/2013/07/03/wir-haben-das-falsche-schwein-geschlachtet/

        =============
        =>

        »Immer doch schreibt der Sieger die Geschichte des Besiegten. Dem Erschlagenen entstellt der Schläger die Züge.

        Aus der Welt geht der Schwächere und zurück bleibt die Lüge.« – Bertolt Brecht

        Gruß Skeptiker

    • Alter Sack! Hundertprozentig richtig was Sie in Ihrer Antwort zum Artikel anmerken! Wer an freie und gerechte Wahlen in diesem, unseren Land glaubt, glaubt auch an den Osterhasen; es wird manipuliert und gefälscht, dass sich die Balken biegen!
      Die Medien sind mit der Politik und Großkapital verschränkt und sicher die wirkungsvollste Waffe neben der Gesinnungsjustiz gegen den ethnisch Deutschen. Aber die Medien sind und das haben Sie richtig erkannt auf die Zustimmung der Alliierten angewiesen!
      Bei einigen Ausführungen des heutigen Gastredners von MM, der CDU, Peter Helms konnte ich nur manchmal verständnislos den Kopf schütteln, so zb:
      „Frau Merkel, wenn Sie nicht ganz unrühmlich enden wollen, machen SIE ein Ende! Der Glanz der frühen Jahre ist längst verblaßt, die Schar verläßlicher Getreuen wird immer kleiner!“
      Haha, wann hat die denn jemals geglänzt? Diese Frau ist doch von Mächten aus dem Hintergrund der CDU auf´s Auge gedrückt worden! Ich möchte bald locker sagen, wegen Glanz: Unter tiefstehender Sonne leuchtet mitunter auch ein Sch. golden! 🙂

      Im Ernst, vieles was Herr Helms da von sich gegeben hat, da ist sicher einiges zwar richtig, oder zumindest nicht ganz falsch, vieles aber auch meines Erachtens Müll! zb. die aktuelle Besetzung der Grünen in Hessen als frisch und unverbraucht zu bezeichnen ist einfach nur peinlich und lächerlich!

      Um es nochmals in den Worten eines Politikwissenschaftlers zu beschreiben, Medien und Politik sind miteinander verschränkt, in beide Richtungen, er nennt es einen Drehtürmechanismus. lg:

    • @ Alter Sack
      @ MSC

      Hundert%ige Zustimmung.
      Genau so ist das.
      Deshalb müssen wir ALLES DARAN SETZEN, diesen besagten ÜBERRASCHUNGSEFFEKT irgendwie zu torpedieren!

      Aus dieser Überraschung muß ein Schuß in den Ofen werden!

      UNBEDINGT!
      DAS IST NUN WIRKLICH DAS EINZIGE, WAS IM MOMENT ALTERNATIVLOS IST!

      • @ Eagle 1
        Die Merkel ist immer für eine Überraschung gut. Nebst dem dahinwabbernden und geschwurbelten täglichen Wahnsinn beherscht sie dies perfekt.Da wo sie auftauchte war alles Alternativlos.
        Und ausgerechnet heute schwurbelte sie etwas ganz neues in ihrer „hystorischen Rückzug“ -WolkenkucksRede um 13.00 Uhr zusammen. U.anderem: „Ich wurde nicht als Kanzlerin geboren“
        Wow – wer hätte dies gedacht… sie ist aber dafür direkt nach der Wende 89 nachdem sie sich auch nach gewisser Desorientierung gewendet hatte,von Honneckers ex DDR gelernt direkt mit Nationaler Volksarmee Stahlhelmfrise nahtlos in der CDU in den „Cäsarenwahn“ übergangen. Daran hat sich trotz ihres überraschenden angeblich schon länger geplanter SchwurbelRückzug nichts geändert. Sie drehte einfach semantisch die Worte in ihrem üblichen Jargon, Sinne und Vorteil um ihre Niederlage nicht einzugestehen, um.
        Auf Nachfrage von Journalisten sagte Merkel, die Entscheidung, den Parteivorsitz abzugeben, habe sie schon vor der Sommerpause getroffen. (*** wers glaubt wird selig)

        Allerdings habe sie erst unter dem Eindruck der Hessen-Wahl „spontan“ entschieden, die Erklärung „um eine Woche vorzuziehen“. Hintergrund: Am kommenden Wochenende ist eine Klausurtagung geplant. Dort wollte sie den Rückzug ursprünglich bekannt geben. (*** wer dies glaubt wird heilig gesprochen.
        Und die GRÜNEN zollen Merkel Respekt–>

        Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock (37) fand ebenfalls Worte der Anerkennung für die Arbeit von Angela Merkel als CDU-Vorsitzende.
        Merkel habe die Partei für ein modernes Gesellschaftsbild geöffnet. „Dafür zollen wir Frau Merkel Respekt“, sagt Baerbock. Mit Blick auf den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer ergänzte sie, vielleicht kämen „ja auch andere auf die Idee, Konsequenzen zu ziehen“.
        Na klar für die Größte deutschlandabschafferPartei ever -konnte es lange Jahre unter dem Vorsitz von Merkel nicht schnell genug gehen der Merkel linksgrün einsagte Weg in den Wahnsinn und drd Islam- und Migrations Refugee Wellcome Chaos ohne Limit umzusetzen. Mit einer anderen CDU Spitze hätten dies die GRÜNEN sicherlich nicht geschafft. Wie eine Madrojschka Puppe aussen Grün lackiert innen Ultralinksrot mit dem Slogan „Deutschland verrecke“.
        Dass merkel 18 Jahren ins Wachkoma geschwurbelte Bürger weiterhin zumutet weiterhin als Bundeskanzlerin bis zum Ende zu beglücken, darauf muss mannach dem Wahl Fiasko erst mal kommen. Merkel schafft das.
        https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/angela-merkel-verzichtet-auf-parteivorsitz-58108016.bild.html

        Apropo Cäsarenwahn !
        Cäsarenwahn – Die Droge der Macht – Er befällt vor allem die Mächtigen: der Cäsarenwahn. Wer von ihm getrieben ist, glaubt quasi göttlich zu sein. Typische Symptome sind theatralisches Auftreten, große Verschwendungssucht, wachsender Realitätsverlust und unglaubliche Grausamkeit. Der Friedensnobelpreisträger Ludwig Quidde hat das Phänomen 1894 erstmals am Beispiel des römischen Kaisers Caligula beschrieben, der sich über Recht und Gesetz selbstherrlich hinwegsetzte und immer mehr in seiner Scheinwelt lebte. Cäsarenwahn wird auch Kaiser Nero nachgesagt, der 64 nach Christus Rom durch Brandstiftung in Schutt und Asche gelegt haben soll, um seinen riesigen Palast auf den Trümmern zu errichten. Fast 2000 Jahre später scheint der Cäsarenwahn noch immer zu grassieren: Mit der Welthauptstadt Germania wollte Hitler vor allem sich selbst ein Denkmal für die Ewigkeit setzen. Im Monumente-Ranking die Nase vorn hat bis heute allerdings ein anderer: Nikolai Ceaucescu, der ehemalige rumänische Diktator, der einen der größten Paläste errichten ließ, der jemals gebaut wurde. ZDF-History geht dem Cäsarenwahn auf den Grund und rekonstruiert mithilfe von aufwändigen Computeranimationen die gigantomanischen Pläne von Kaisern und Diktatoren.
        Bemerkung: Das ZDF /die politcal correkt Mainstrem Medien haben nicht wahrhaben wollen, dass sich in Deutschland mit A. Merkel das gleiche Phänomen ankündigte.

        >> Wenn Demokratie aus Todesangst Selbstmord begeht<<
        https://www.welt.de/debatte/kommentare/article159608308/Wenn-Demokratie-aus-Todesangst-Selbstmord-begeht.html

        Die Droge der Macht [Doku Deutsch]

      • @Richard ML

        Schon eigenartig.

        1939 Rare Adolf Hitler Speech

        https://www.youtube.com/watch?v=jRj_8wMYPd8

        Ich meine in Anbetracht der Tatsache, das es die angeblich gar nicht gibt.

        Nordamerikanische Union

        Die Nordamerikanische Union (engl. North American Union, abgekürzt NAU) ist eine theoretische wirtschaftliche, in manchen Überlegungen auch politische Union bestehend aus Kanada, den Vereinigten Staaten und Mexiko.

        Obwohl das Konzept der Union in den letzten Jahrzehnten wiederholt von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert und erwogen wurde, sind keine konkreten Pläne zu ihrer Umsetzung bekannt.[1]

        Quelle:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Nordamerikanische_Union

        Schon eigenartig oder nicht.

        Aber das liegt wohl daran, das die Deutschen eben völlig verblödet worden wurden.

        Steht ja auch hier zum Lesen.

        „Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.“ The Spectator 1959

        Deutschland ? besetztes Land

        Hier geht das erst richtig los.

        https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/08/27/politische-dummheit-kann-man-lernen-man-braucht-nur-deutsche-schulen-zu-besuchen/

        Nun ja?

        Gruß Skeptiker

    • @ alter sack
      Zitat:WAHLBETRUG! Um zu verhindern, daß die AfD zweitstärkste Partei wird und damit das System nachhaltig erschüttert, wurden die Stimmen für Grüne und AfD einfach „aufgeteilt“. Das heißt, der AfD wurden die 10 Prozent „weggenommen“, die „plötzlich“ zugunsten der Grünen auftauchen oder „verbucht“ werden.
      Pers. Bemerkung: Ich denke schon, dass es wahlbetrug auch bie uns in Deuutschland gibt.Es wurde schon mehrmal darüber geschrieben und nachweislich bestätigt. Seit Merkel an der macht ist/war ohnehin. Gant besonders bei Briefwahl war eine Manipulation vorprogrmmiert. Es gab ja auch darüber schon Gerichtsurteile.
      siehe: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/urteil-gegen-linke-nach-wahlfaelschung-15634416.html
      oder.. der Wahlfälschungsskandal von Dachau im Jahre 2002 ist einer der größten bekannt gewordenen Fälle an Wahlfälschung in der Bundesrepublik Deutschland. Bei den Kommunal- und Oberbürgermeisterwahlen wurden Stimmzettel in großer Anzahl zugunsten einiger Kandidaten der CSU manipuliert.

      Allerdings, nach div. Vorwürfen,angegblich Verschwörungstheorien
      passen div. Wahlhelfer bzw. beobachter auch in Deutschland besser auf die Auszähler und Geschehnisse auf. So einfach ist es nicht mehr… doch Schurkenstaaten die Wahlen manipulieren gibts leider nachwie vor überall. Der unbedarfte, blauäugige laie bekommt nur nichts mit.
      Der Wahlbetrug in Deutschland läuft ganz anders. Dies geschieht wie man auch aus dem MM Komentar und den zitierten von Peter Helmes herauslesen kann vorab durch die Medien. Wenn ein bestimmtes Ziel Mediendesignt erreicht werden soll,wird letztendlich so lange im Vorfeld der wahlen darüber geschrieben, div. Kandidaten und Parteien bevorzugt (weil die entsprechende private- oder Arbeitgeber vorgegegebe Gesinnung und Affinität bereits besteht)(darüber gibts auch Informationen über Tests) dass man die Zielgruppen stimmuliert und manipuliert bis diese darauf reagieren. Letztendlich ist dies bei großen Unternehmen die viel Know how im Marketing,Martforschung,Produkteinführung nicht viel anders. Deren erarbeitenen Strategien entscheiden über den Erfolg oder Mißerfolg ihrer Erzeugnisse. (denke man nur mal an den Produktnamen „zailando“ der Samwer Brüder.
      https://www.focus.de/finanzen/news/beruechtigte-firmengruender-die-dunklen-seiten-des-samwer-imperiums_id_4087656.html

      Wie sich diese durch ununterbrochene Werbung in den medien in den Markt und ihrer wichtigen Zielgruppen gepuscht haben, bis zu erschwindelten Start up Gelder wissen die wenigsten. Aber es funktinierte.
      Bei den Wählern wenn man sie als Zielgruppe betrachtet ist dies nicht viel anders. Es sind ähnliche Methoden um eine bestimmte politische Stimmung durch die medien zu erzeugen. Wenn diese sich ohnehin fast einhellig der gleichen linken Meinung sind – entsprechend pendelnd, meist LInksideologisch weil die Medien Macher auch so drauf sind, (die wenigsten inzwischen konservativ, kein Wunder, dass das Ergebnis entsprechend ausfällt. progessiv agressiv –>LInksGRÜN.
      Dessen nicht mehr übereinstimmende Parteiprogramme mit der Realität, oder gar „Deutschland verrecke“ Slogans – bisherige verhasste Mitglieder an der Spitze, (c.B. Fatima Roth, KG. Eckardt, A.Hoffreiter,J.Trittin,V. Beck&Co.) werden von den Medien einfach in der Öffentlichkeit zurückgefahren so entstand nun die neue Protestpartei GRÜNEN -mit neuen jüngeren Gesichtern. Esist nur Stimmungsmache durch die linken Medien in die Welt posaunt. Der Erfolg (bzw. das verstandende Rezept) gibt ihnen nun Recht. Wer weiss schon insbesondere von der 1. wichtigsten Zielgruppe Jugend was diese Partei überhaupt will, was deren Asylpolitik und Scheinmoral objektiv für unser Land für Auswirkungen hat? (die Hambacher Bäume oder die Fledermäuse an den Windräder hängend, oder der gefälschte Emmissionswert an Stuttgarts Strassen- die zur Abschaffung von Dieselautos führen sind zwar das vorgeschobene Thema doch was dies alles mit der unbegrenzten No Border Asyl- und Migrntionswelle inkl. der Islamaffinität der GRÜnen auf sich hat interessiert offenbar die wenigsten. Meist ohnehin politische Analphabeten. Trotzdem haben sich durch die Dauerpräsenz in den Medien die GRÜnen weiterhin als die „Umweltpartei“ (auch wenn die Wirtschaft und konservative Werte den Bach hinuntergehen!) in den Köpfen der Wähler (besonders der Erstwähler) verankert.
      Im Gegensatz dazu, wurde die AFD medial als Nazipartei unwählbar/kein Konzept,ect. niedergemacht. Die Gehirnwäsche und Indoktrination (selbst in den Universitäten durch die Verstärkung der linken Ideologie) in den Köpfen der Menschen hat funkioniert.
      Wenn dann noch Merkel die Inputs für ihre eigenen favoritisierten Themen von den Grünen auf dem Zettel vorgegeben oder eingesagt werden, dann braucht man sich über das herbeigeschriebene funktionierende Glück des kurzfristigen Erfolgs nicht wundern.

      Offensichtlich haben Strategen erflogreich daran herumgetüftelt und ist leider nicht durchschaut worden. Die GRÜNEN würden sonst auf dem Level ihres vorherigen Absturzes vor sich hindümpeln. Das wäre nämlich die harte Wirklichkeit gewesen. Am besten sie hätten sich selbst längst ganz abgeschafft.(siehe d.Grünen Österreich!) Grün war bei Merkel durch den GRÜNEN Mann im Ohr, schon mehr als genug.
      Grün als Farbe muss nicht negativ sein – in diesem Fall aber richtet diese politisch nebst rot und schwarz unsäglichen nachhaltigen Schaden an! Selbst in dem ehemals erfolgreichsten Bundesland Bad. Württ. ist mit den LinksGRÜNen der IQ dramatisch eingebrochen.
      siehe dazu:
      Siegeszug der Dummheit: IQ der westlichen Nationen fiel dramatisch ab, als der Prozentsatz der weißen Menschen schrumpfte
      https://annaschublog.com/2017/06/25/iq-der-westlichen-nationen-fiel-dramatisch-als-der-prozentsatz-der-weissen-menschen-schrumpfte/

  3. Ich könnte jetzt Satz für Satz des Artikels von Herrn Helmes analysieren.
    Das Ergebnis wäre ein sehr sehr langer Artikel, in dem ich zum einen jene Punkte bestätigen würde, in denen ich mit ihm einer Meinung bin, zum anderen aber jene Punkte, wo er meiner Meinung nach blind für die Realität und völlig daneben liegt.

    Ich beschränke mich auf ein paar Stichpunkte, weil meine Erfahrung auf Foren zeigt, daß ellenlange Analysen kaum gelesen werden.

    1. Herr Bouffier ist ein Schwerstverbrecher und Hochverräter genauso wie Seehofer und alle, welche JA-Sager für Merkel sind.
    Er gehört schon längst hinter Gitter – lebenslang, denn er trägt die Umvolkung vor 2015 und bis heute voll mit.
    Wer das tut, ist ein Verfassungsfeind und Straftäter. Er ist schuldig des Völkermordes an den Deutschen und er ist mitschuldig an den Hunderttausenden von Verbrechen der Merkill-Gäste an uns Deutschen.

    2. Jeder, der immer noch der CDU ist, ist mitschuldig an allem, was Merkel und ihre Killer und rotlackierte SA (Antifa genannt) tun. An jedem CDU-Funktionär und Mitglied und Wähler klebt das Blut der Opfer.
    Auch an den Händen von Herrn Helmes.

    3. Bouffier hat auch in der NSU-Mordserie eine wichtige Rolle gespielt. Er weiß genau, daß die türkischen Drogendealer vom türkischen Geheimdienst mittels bezahlter Berufskiller ermordet wurden und er half Merkel und der verlogenen Bundesanwaltschaft dabei, die Falschen in einem Mordprozeß zu verurteilen.
    Er hat angeordnet, die Wahrheit aus den Akten löschen zu lassen und er lügt heute noch darüber, wenn er seinen schmutzigen Mund aufmacht.

    Wo sind die CDU-Mitglieder, welche es wagen, dies öffentlich anzuprangern, wie es beispielsweise die AfD tut ?
    Wo sind die CDU-Funktionäre, die nicht ruhen, bis die Wahrheit über die NSU-Morde in jedem Dorf verbreitet und zum täglichen Gesprächsthema wird ?

    Nirgendwo sind sie. Sie verteidigen Merkel und versuchen, die „Flüchtlinge“ in Arbeit zu bringen, anstatt sie aus dem Land zu verweisen, weil sie alle illegal von der CDU und den anderen Altparteien ins Land geschleust worden sind.

    Die CDU hat ihre Daseinsberechtigung verwirkt.
    Sie ist eine Deutschenhasser und Deutschenmörder-Partei.
    Sie will die EU-Diktatur und den Nationalstaat zerstören und auflösen.
    Sie betreibt die Umvolkung.

    Weshalb sind Sie nicht längst aus der CDU ausgetreten, Herr Helmes ?
    Wie kann jemand mit Verstand und Ehre und Anstand auch nur einen Tag länger in dieser Völkermörder und verfassungsfeindlichen Anti-Deutschen Partei bleiben ?

    4. Die CDU hat den Rechtsstaat und die Demokratie in Deutschland abgeschafft.
    Ja, zusammen mit den anderen Altparteien, das ist wahr, aber eben als stärkste Partei ist die CDU der Haupttäter und hat die größte Schuld.

    Deshalb gibt es doch die AfD.
    Spätestens 2015 nach der Grenzöffnung durch Merkill hätten alle anständigen Menschen aus der CDU austreten und in die AfD eintreten müssen.
    Weshalb haben sie dies nicht getan und stattdessen weitere 3 Jahre am Untergang Deutschlands mitgewirkt ?

    Herr Helmes, wird es Ihnen nicht übel, wenn Sie den Zynismus, die Lügen, die Hetze der CDU-Bundestagsabgeordneten gegen die AfD erleben ?
    Warum gibt es in der CDU nicht längst einen Aufstand gegen diese Verbrecher und Volksverhetzer und Volkszerstörer im Bundestag ?

    Die Antwort liegt auf der Hand:
    Weil alle, die seit 2015 die CDU wählen oder als Funktionär dort sich die Taschen füllen, genauso schlecht wie Merkel und die SPD und der Rest der Altparteien sind, genauso schuldig und ihre Hände vom Blut der Merkill-Gäste triefen. Sie wollen sich an der Macht halten, sie wollen weiter den Bürger ausbeuten, den sie bekämpfen.

    Daß Sie den Aufstieg der Grünen nicht verstehen, verstehe ich nicht.
    Sind Sie nie mit Studenten zusammengekommen ?
    Meine Kinder studieren und erzählen mir, daß fast 100 Prozent der Studenten links wählen. Vor allem die Grünen, denn das hat ihnen die Lügenpresse ins Gehirn gepflanzt. Die halten die Grünen für Erlöser und wissen absolut nichts über den Islam oder Atomkraft oder andere existenzielle Themen.

    Ja, es sind die Massenmedien, die es den Studenten in deren Köpfe gepflanzt haben und die links-grüne Bildungs-Industrie. Es gibt praktisch nur noch links-grüne Lehrer und Professoren.

    Wie kann man sich da darüber wundern, daß die Grünen solch einen Zulauf haben ?

    Die CDU bekämpft die AfD bis aufs Blut.
    Dabei vertritt die AfD doch fast 1 zu 1 das Programm der CDU der 90er Jahre.
    Deshalb noch einmal die Frage: Weshalb ist auch nur ein CDU-Mann in der CDU geblieben und ist nicht längst in der AfD ?

    Die Antwort ist eindeutig:
    Weil die CDU längst eine links-grüne Partei ist.
    Frau Höhler hat doch vor Jahren das Buch über Merkel geschrieben, wo sie Merkel als Patin bezeichnet hat. Weshalb gab es keinen Aufstand in der CDU gegen Merkel ?

    Herr Helmes, wann beweisen Sie endlich Mut und treten aus der CDU aus und in die AfD ein ?

    Diese Frage stelle ich jedem CDU-Mitglied, nicht nur Ihnen.

    Bitte bedenken Sie, daß die CDU eine verfassungsfeindliche Partei ist. Jeder, der sie wählt oder Mitglied ist, ist ein Verfassungsfeind und Rechtsbrecher und Völkermörder.

    Ihr Kampf in der CDU hat nichts bewirkt, Herr Helmes, weil die Merkel-Leute sich durchgesetzt haben. Und das sind Speichellecker wie Bouffier, Gröhe, Krampf-Karrenschieber und wie dieses Pack sich sonst noch so nennt.

    Ich würde gerne Ihre Verdienste würdigen, Herr Helmes.
    Sehen Sie nicht, daß Sie durch Ihr Bleiben in der CDU diese Verdienste entwürdigen, entwerten und sich selbst schuldig machen, weil sie – aus welchen Gründen auch immer – es nicht jenen CDU-Leuten nachmachen, welche den Mut hatten, zur AfD zu wechseln und sich damit gegen die DDR2.0 wenden, welche Merkill aufgebaut hat ?

    ++++
    MM: WERTER HERR BICHLER, DA SIE IHRE KRITK AN PETER HELMRS IN HÖFLICHEM TON UDD FAKTENBASIERT VORGETRAGWN HABEN, LASSE ICH DIESE UNGEKÜRZT STEHEN. ICH SELBST SAGE DAZU NICHTS.

    WENN SIE GLÜCK HABEN, WIRD HERR HELMES IHNEN HIER ANTWORTEN UND SEINE GRÜNDE FÜR DEN VERBLEIB IN DER CDU ERLÄUTERN.

    HÖFLICHE UND FAKTENBASIERTE KRITIK IST EINE KUNST. SIE BEHERRSCHEN SIE. MFG MM
    ++++++++

    • Lieber Bichler. Ihr Kommentar zu dem heutigen Artikel ist einer der besten die hier jemals erschienen sind und bringt es auf den Punkt. Die „guten“ CDU Politiker sind im Endeffekt Heuchler und feige, dass sie nicht den Mut aufbringen aus der CDU, gleiches gilt für die SPD und FDP, zusammen = SED aus dem Mistverein auszutreten und sich ggf. aus Überzeugung der AfD anzuschließen?!

      Aber die Oppositionsbänke sind scheinbar härter, als die weichen ReGIERUNgssitze.

      Sehr seltsam und ein Widerspruch an sich für die SPD finde ich, ist die Tatsache, dass denen fast alle Printmedien gehören und die sitzen überall( mit FDP und CDU zusammen) zusätzlich in den Aufsichtsgremien der öffentlich verächtlichen Medien.
      Warum haben diese Medien also so massiv für den grünen Abschaum Werbung gemacht und diese Kötten so hofiert? Ich bin tausendprozentig von massiver Wahlfälschung überzeugt. Es sieht mir verdächtig nach dem Handel mit Wählerstimmen aus, Leihstimmen für die Grünen von der SPD? Ein Kuhhandel. Zusätzlich sind offenbar der AfD wieder Stimmen geklaut worden! Da bin ich mir sicher, dieses verlogene Wahlsystem ist nicht sicher! Zudem sitzen sie, die Blockflöten, ja eh wieder zusammen in einem Boot und stellen die Regierung als Dreigestirn: CDU SPD GRÜNE. Ich denke, so war es durch die Elite im Hintergrund auch geplant. Die SPD als vermeintlicher Verlierer ist wieder mit in der Regierung! So macht die Sache Sinn. Es wechseln mal wieder die Schweine die Tröge! Der Sinn die Grünen mit in die Regierung zu holen ist, dass der Klimawandel durch menschengemachte Einflüsse als nicht anzweifelbar ins Grundgesetz gestellt werden soll! Wetten dass? lg:

    • Werter Bichler,

      Sie haben Recht und auch nicht Recht.
      Ja, was will ich damit sagen.
      Jeder Erdenbürger hat seinen Platz, an dem er von Gott gestellt ist. Jeder muß sich selbst prüfen, wann er seinen Platz zu verlassen hat und einen neuen Platz einnehmen muß.
      Das wird ihm dann Gott selbst zeigen. Das merkt man am besten, wenn man nicht mehr wirken kann. Und Herr Peter Helmes hat bis zum heutigen Tag nicht aufgehört zu Wirken. Und die Konservativen haben bestimmt noch einen guten Einfluß, denn es gibt ja auch die Werteunion.
      Als Außenstehende müssen wir Herrn Helmes zugestehen und auch vertrauen, daß er selbst weiß, was er aufgrund seiner Stellung noch erreichen und zum Guten wenden kann.

      Nachdem ich, bereits als Kind, mit Freude die Gleichnisse von Jesus gelesen habe, die auf die moralische Entwicklung der Menschen einen gewinnbringenden Einfluß haben, war für mich und ist nach wie vor, mein Glaube an Gott, mein Lebenselexier.
      Mein Mann sagte einmal zu mir: „Für Gott, gibst du alles. Und so ist es. Doch, wenn man dann im Laufe der Zeit Unstimmigkeiten in der Schrift merkt, ist doch angeblich alles von Gott eingegeben, dann kommt man in Bedrängnis, weil nämlich genau diese Unstimmigkeiten zu falschen Verständnissen führen und zu Spaltungen. Ich selbst kenne alle Richtungen und weiß, daß alle von denen es richtig meinen, weil sie es so verstehen und auch so verstanden werden kann, weil so niedergeschrieben.
      Doch es muß alles zusammenpassen mit der Bestätigung Jesus. Und dann beginnt das Forschen.
      Jetzt steht man vor der Entscheidung.
      In jeder christlichen Gemeinde gibt es Schwache und Starke. Und wenn nun die Starken die Gemeinde verlassen stürzen die Schwachen ab, die ihr Leben mit Gott leben wollen. Wir hatten viele Gestrauchelte.
      In der Schrift spricht man von solchen die nur Milch vertragen und noch keine feste Speise.
      Und in den Großkirchen sitzen leider viele „Milchtrinker“ weil ihre Glaubenshüter entweder selbst noch „Milchtrinker“ sind oder blinde Blindenleiter.
      Man hat Verantwortung gegenüber dem Schwachen.
      Weil ich auf der Suche nach Wahrheit in verschiedenen Gemeinden war, und schon zu den Starken gehörte, habe ich immer auf den rechten Zeitpunkt bei Verlassen gewartet.
      Entstand doch selbst in unserem Haus im Jagdzimmer meines Mannes die Christliche Gemeinde in Kempten. Aus Gewissensgründen habe ich diese verlassen, aber meine Geschwister doch nicht.
      Denn ich lasse jedem seine Erkenntnis und nicht jeder unter den Christen wagt das, was ich gewagt habe, nämlich die Trinität zu verlassen.
      Denn Christen haben Angst etwas Falsches zu glauben.
      Herr Mannheimer hat es sehr gut erklärt bezüglich von Herrn Helmes, daß der Stachel im Fleisch mehr schmerzt, als der Stachel außerhalb des Fleisches.
      Wirket so lange es Tag ist, es kommt die Nacht da niemand wirken kann.

      • Liebe Frau Kowalevski, danke sehr! Sie haben recht. Jeder meiner Freunde weiß, wo ich stehe. Auch mein Freund Michael Mannheimer hat etwas Zeit gebraucht zu verstehen, warum ich immer noch CDU-Mitglied bin. Sachlich: Sie treffen es mit dem Beispiel vom „Stachel im Fleisch“. Als Parteimitglied kann ich die CDU mit meinen Publikationen viel schmerzhafter treffen als von außen. Und genau das ist meine Absicht!

      • Herr Helmes,
        es ist Ihre Überzeugung, innerhalb der CDU mehr Wirkung zu erzielen, als beispielsweise in der AfD oder als Parteiloser.

        Ihr Kampf gegen die Islamisierung, für Recht und Wahrheit und gegen Tyrannei ist mir durch mehrere Artikel von Herrn Mannheimer bekannt.

        Sie sind kein Feind der Deutschen, wie es die Führung der CDU unter Merkel ist.
        Sie sind genauso wie Herr Mannheimer ein Held des Widerstands, ein Kämpfer für Freiheit und Wahrheit.

        Da Sie aufgrund Ihres Wissens und Ihren Erfahrungen in der CDU der ehrlichen Überzeugung sind, daß Sie mehr Wirkung als CDU-Mitglied erzielen, nehme ich meine scharfe Kritik Ihnen gegenüber zurück.

        Ich bin manchmal zu radikal, das wissen die Stammleser hier und sagen es mir immer mal wieder.

        Es ist wohl eher so, daß wir (damit meine ich vor allem die AfD, die ich wähle und für die eintrete) die links-rot-grüne Bestie CDU der IM-Erika von außen bekämpfen und Sie dasselbe von innen tun.
        So ziehen wir an einem Strang.

        In diesem Sinn wünsche ich Ihnen alles Gute und vor allem den größtmöglichen Erfolg in unserer Sache.

      • @Bichler

        Hier Muttis Glanzleistung, was Mutti so alles bewirkt hat, ist schon wirklich erstaunlich.

        Das ist ein Bild wo Mutti zu sehen ist.

        http://www.anonymousnews.ru/wp-content/uploads/2017/04/dafsgr234545zt4sf-1.jpg

        ===================

        Deutschland wird von »hoch qualifizierten Flüchtlingen« aus Syrien, Afghanistan und dem Irak geflutet. Von der Bundesregierung, von Wohlfahrts-Funktionären und den Mainstream-Medien als »bunte Win-Win-Situation« dem Bundesbürger über Monate verkauft, entzaubert sich nun das vollmundige Versprechen: Das Heer von vorwiegend jungen männlichen Muslimen, die seit Monaten ungehindert nach Deutschland strömten und strömen, wird die »neue Reservearmee der Arbeitslosigkeit« stellen.

        Wer bislang an der Regierungs-Propaganda zweifelte, wonach Flüchtlinge allesamt gut ausgebildete Facharbeiter oder Akademiker seien, wurde wie üblich als „Nazi“, „Rechtsextremer“ usw. tituliert. Jetzt aber kommen diese ,Nazi-Zweifel‘ von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner. Die bekannte gegenüber der Rheinischen Post: „Ich habe zu den Ersten gehört, die vor der falschen Euphorie gewarnt haben, es kämen jetzt nur gut ausgebildete Fachkräfte zu uns. Inzwischen wissen wir, dass fast 90 Prozent der Flüchtlinge keine ausreichende Qualifikation mitbringen, um direkt in den deutschen Arbeitsmarkt integriert zu werden. Die Integration gelingt aber nur über Arbeit. Wir werden die Flüchtlinge nicht von heute auf morgen in den Arbeitsmarkt integrieren können. Das muss uns klar sein. Es wird in vielen Fällen Jahre dauern, bis die sprachlichen Voraussetzungen und weitere Bedingungen für den Eintritt in den anspruchsvollen deutschen Arbeitsmarkt erfüllt sind.“

        Man beachte die Redewendung ,Inzwischen wissen wir‘. Das beinhaltet ein Bekenntnis, nämlich: ,Vorher wußten wir es nicht.‘ Aber nicht mal das wurde zugegeben. Die Regierung sagte nämlich nicht: ,Wir haben über die Qualifikation der Zuwanderer keine Ahnung‘, sondern versicherte: .Das sind Fachkräfte.‘ Damit haben Merkel & Co. sowohl ihre Landsleute getäuscht als auch die Zuwanderer selbst. Erstere, weil die via Steuergelder die Rechnung zahlen müssen, während die Zuwanderer jetzt den Frust erleben, in einem Land zu wohnen, das für ihre Arbeitskraft keine Verwendung hat. Das ist für das Selbstbewusstsein eines Menschen nicht gerade förderlich. Hatten Mutti, Gauck und die Schlepper ihnen nicht was anderes versprochen?

        Was gedenkt Frau Aigner jetzt zu tun? Nun, ihr ist es wichtig, „dass wir in Bayern einen Pakt mit der Wirtschaft über 60.000 zusätzliche Ausbildungs- und Arbeitsplätzen für die nächsten drei Jahre schließen konnten. Das heißt aber auf der anderen Seite, dass wir die Wirtschaft nicht strangulieren dürfen. Es ist an der Zeit, die Vereinbarungen im Koalitionsvertrag daraufhin zu überprüfen, ob wir damit die Wirtschaft in Schwung halten. Die Verabredung zu den Werk- und Zeitverträgen stammen aus einer Zeit, in der die neuen Herausforderungen nichn uns nicht weiter, weil sie nur zu mehr Bürokratie und weniger Flexibilität führen.“ Wenn diese Flexibilisierung mal nicht zu Lasten der Arbeitnehmer geht…

        Damit hat Merkels Flüchtlingsflut ihr Ziel erreicht: Einen Sachzwang herbeizuführen, von dem Konzerne profitieren. Das darin auch Lohndumping enthalten ist, versucht Frau Aigner erst gar nicht zu verschweigen. So sagte sie in Bezug auf den chinesische Börsen-Crash: „Die Situation an den chinesischen Börsen ist dramatisch. Für die deutsche Wirtschaft gibt es aber weitaus größere Risiken, zum Teil auch hausgemachte. Deswegen dürfen wir unsere Wirtschaft jetzt nicht mit zusätzlichen Überregulierungen beim Mindestlohn, bei der Leiharbeit oder den Werkverträgen belasten.“ Nicht wahr, Arbeitnehmerrechte („Regulierungen“) und Mindestlohn müssen da leider geopfert werden. Hart, aber wahr. So wurden durch die Flüchtlingsflut sowohl das Volk als auch die Zuwanderer betrogen: Beide sind nur Schachfiguren in einem Kampf des Noliberalismus gegen Arbeitnehmer.

        Zwei Drittel der Syrer sind Analphabeten

        Zusätzlich kommt jetzt noch ein Hinweis vom deutschen Bildungsökonom Ludger Wößmann vom Münchner ifo-Institut. Der weist jetzt in einem Fachaufsatz darauf hin, wie schlecht die Bildungssysteme jener Länder sind, aus denen die meisten Flüchtlinge kommen. Wenn ein Asylwerber aus Syrien oder dem Irak angibt, einen Schulabschluss zu haben, dann hat das nichts mit einem Schulabschluss in einem Land wie Deutschland zu tun. So sind zwei Drittel der Syrer mit Schulabschluss aus deutscher Sicht selbst in ihrer Muttersprache funktionale Analphabeten. Sie werden ihr ganzes Leben lang bei uns als Hartz-IV-Empfänger leben, weil man Potenziale, die es nicht gibt, auch nicht fördern oder nutzen kann.

        Kaum einer glaubt mehr an die anfänglich breit gestreute Mär vom »hoch qualifizierten Flüchtling«, der in unüberschaubarer Zahl aus Syrien und Afghanistan die deutschen Hochschulen bereichert oder den angeblichen Mangel an Ärzten auszugleichen im Stande sein wird. »Jeder sechste Flüchtling ging auf die Uni«, so der Titel eines Welt-Online-Artikels Ende August 2015. Ein Blick in die Herkunftsstaaten und auf die dort herrschenden Zustände bezüglich der Alphabetisierungsquote oder des technischen Bildungsstands der Immigranten hätte eigentlich genügt, um solche Meldungen als platte politisch motivierte Bauernfängerei zu entlarven.

        Dass die Realität mit dem Versprechen derjenigen, die sich für eine unbegrenzte Zuwanderung und offene Grenzen einsetzten, nichts zu tun hat, zeigte vor Kurzem Hamburgs Universitäts-Präsident Dieter Lenzen auf. Der Vorsitzende des Aktionsrats Bildung rückte all denjenigen den Kopf gerade, die in jedem syrischen Immigranten den Anwalt oder Arzt von morgen wähnen. Wahr sei, dass der Anteil von Hochschulabgängern innerhalb eines Jahrgangs bei 15 Prozent mit dem der Absolventen in Deutschland korrespondiere, der bei 19 Prozent liege. Das Problem jedoch seien die 65 Prozent eines Altersjahrgangs, die nach den PISA-Tests nur auf Stufe eins des Leseverstehens operieren können, so Lenzen. Sie seien im Grunde Analphabeten und könnten keinen Busfahrplan lesen.

        Es muss davon ausgegangen werden, dass etwa zwei Drittel der Immigranten aus den Hauptherkunftsländern keinerlei berufsqualifizierende Bildungsabschlüsse haben, so Lenzens Kollege Ludger Wößmann (ifo-Institut), der ebenfalls dem Aktionsrat Bildung angehört. »Wir müssen derzeit leider davon ausgehen, dass zwei Drittel der Flüchtlinge aus Syrien von ihrem Bildungssystem für eine Beteiligung an einer modernen Gesellschaft nicht ausreichend ausgebildet wurden«, so Wößmann bereits Ende 2015. So deuten Daten aus Syrien auf ein schlechtes Niveau der dortigen Ausbildung hin. Bei internationalen Tests im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich des Jahres 2011 hätten 65 Prozent der Syrer in der achten Klasse nicht einmal Grundkompetenzen erreicht. In Deutschland liege der vergleichbare Wert bei 16 Prozent, so der Bildungsökonom.

        Nur 60 von 2 900 Immigranten unmittelbar immatrikulierbar

        Betrachtet man nun jene auf einen Bruchteil zusammengeschnurrte Gruppe von qualifizierten Immigranten, macht sich auch hier Ernüchterung breit. Bei dem im Oktober 2015 gestarteten Programm der Universität Hamburg »#UHHhilft ─ Studienorientierung für Geflüchtete« waren von den 2900 Immigranten, die anfänglich an der Universität weilten, schlussendlich 60 unmittelbar immatrikulierbar gewesen.

        Ein wichtiger Faktor seien die fehlenden Deutschkenntnisse. Ein Sprachkurs für 25 Schüler koste rund 80 000 Euro im Jahr. Auf ganz Deutschland umgerechnet muss der Steuerzahler allein hierfür rund zwei Milliarden Euro pro Jahr aufbringen, so Lenzen. Um ein für einen Hochschulbesuch angemessenes Sprachniveau zu erreichen, muss der migrierte Student vorher rund zweieinhalb Jahre lang 20 Stunden pro Woche die deutsche Sprache erlernen. Im Handwerk eine ganz ähnliche Ernüchterung: 70 Prozent der Immigranten aus Syrien, Afghanistan und dem Irak, die eine Lehre begonnen haben, brechen diese wieder ab.

        In Österreich das gleiche Dilemma

        Mit fast identischen Ergebnissen können die österreichischen Nachbarn aufwarten. In einem Prognose-Fakten-Check überprüfte die Kronen-Zeitung die hochemotional bejubelten Meldungen der österreichischen Mainstream-Presse aus der Hochphase des »Flüchtlingshypes«, als es auch dort hieß: Österreich wird mit »hoch qualifizierten Flüchtlingen« aus Syrien, aus Afghanistan und aus dem Irak geradezu überrannt.

        Die auflagenstärkste österreichische Tageszeitung wollte wissen, wie viele der 88 151 Asylbewerber und 22 875 Asylberechtigten nun tatsächlich an den Wiener Universitäten verweilen, »um in Kürze Österreichs Wirtschaft zu beleben« und allen Österreichern »Wohlstand und Pensionen auf Jahrzehnte zu sichern«.

        Angefragt wurde bei der Wiener Universitätsverwaltung. Das Ergebnis: »Von den 111 026 seit Sommer 2015 zu uns geflüchteten Hoffnungsträgern aus Syrien, Afghanistan, aus dem Iran und dem Irak studieren 100.« Auch hier muss resümiert werden, dass nicht jene 85 Prozent der Immigranten, wie von diversen »Open-Borders-Optimisten« versprochen, die Hörsäle füllen, sondern gerade einmal 0,09 Prozent.

        Quelle:
        http://www.anonymousnews.ru/2017/04/21/90-prozent-aller-fluechtlinge-haben-keine-qualifikation-zwei-drittel-sind-analphabeten/

        Gruß Skeptiker

      • @Herr Helmes

        Werter Herr Helmes. – Ich achte Ihre Überzeugung, dass Sie innerhalb der CDU mehr bewirken könnten als in der AfD.

        Allerdings möchte ich Ihnen meine Sichtweise ans Herz legen und Sie bitten, diese zu überdenken:

        Wenn eine/r in der CDU den Anfang macht und den Mut aufbringt, aus der CDU öffentlichkeitswirksam auszutreten und in die AfD einzutreten und ohne Wenn und Aber seine Beweggründe öffentlich wahrheitsgemäß darlegt, dann könnte das eine Sog-Wirkung auf andere konservative CDU-MitgliederInnen und -Abgeordnete haben, die genauso denken wie Sie, aber den Mumm nicht aufbringen, zu ihrer wahren Haltung zu stehen.

        Wie kann man die CDU am besten schwächen? – Indem scharenweise ihre Abgeordneten und Mitglieder zur AfD überlaufen und das stolz und auf-recht für ihre und unser aller Heimat.

        Dies würde auch eine Sogwirkung auf alle WählerInnen ausüben, die sich bislang nicht trauten, die AfD zu wählen, weil es ja viiiieeeelleicht herauskommen könnte und sie dadurch als N..zis diffamiert würden.

        Die AfD kann am besten dadurch hoffähig gemacht und an die Regierung gebracht werden.

        Ich bitte Sie also von Herzen, dies gut zu überdenken, denn durch den Fraktionszwang haben ja alle Bemühungen von Konservativen innerhalb der CDU nicht den erforderlichen Erfolg des Umdenkens innerhalb der CDU sowie in der Bevölkerung gebracht.

        Es geht um unser aller Leben – um nicht weniger – und daher bitte ich Sie wirklich von ganzem Herzen und aus tiefster Verzweiflung, über meine Worte nachzudenken und ich würde mich freuen, wenn Sie zur AfD wechseln und eine Sog-Wirkung auslösen würden.

        Dann würde auch sicher die tapfere Erika Steinbach noch ihren letzten konsequenten Schritt einer Mitgliedschaft in der AfD vollziehen, nachdem sie bereits medienwirksam aus der CDU ausgetreten ist und engagiert und überzeugt für die AfD wirbt. – Allerdings steht sie noch ziemlich alleine da und in guter Gesellschaft würde ihr der Schritt in die AfD-Mitgliedschaft sicher leichter fallen.

        Ich wünsche Ihnen und uns allen und unserem Heimatland, dass wir die Kurve bekommen, aber dazu braucht es eben jetzt Mut und Entschlossenheit, sich zu seinen Überzeugungen und der AfD offen zu bekennen.

    • Wer mich korrekterweise kritisiert, ist mein Lehrer. Wer mir fälschlich schmeichelt, ist mein Feind.

      Sūn Wŭ (Meister Sun; 544 v. Chr. – 496 v. Chr.) war ein chinesischer General, Militärstratege und Philosoph.

      Wer dir geschickt ins Gesicht schmeichelt, der ist genauso geschickt darin, dich hinter deinem Rücken schlecht zu machen.

    • Werter Herr Bichler,

      freue mich sehr, daß Sie nicht nur über großen Verstand verfügen, sondern auch Ihr Herz sprechen lassen. Sie sind das, was ich unter einem wahrhaften Christen verstehe.
      Gemeinsam, ich als Frau, Herz etwas größer als Verstand, bei Ihnen umgekehrt kommen wir ans Ziel.
      Mit Thorsten Schulte waren wir uns ja auch einig.

  4. Ich sehe eher das, dass was man Bundespolitik nennt, diese seit Jahren die Länder danieder liegen lässt. Politik in den Ländern wird, vom Bürgen, gar nicht mehr wahrgenommen, da die Politik der Furie in Berlin, alles überlagert, alles Gute für Deutschland blockiert, und alles schlechte fördert und fordert. Unvermögen, ist in wichtigen Sparten Alltag.

    Ja, man hat den Eindruck, das Personal und Führungskräfte in Städten und Gemeinden höchstens durchschnittlich zu sein hat. Geld geht nur noch dorthin, wo es schon längst ist, und dort zu Hoch- und Übermut führt. Geld, das in die Bahn gesteckt wird, kann man auch gleich der Fa. Siemens in den Briefkasten werfen. Aber besser, mit der Bitte, nichts mehr zu machen.

    Es geht nur noch dazu Lippenbekenntnisse abzulegen. Digitalisierung, WLAN in vollsten Zügen, wenn er denn kommt. Und nicht plötzlich zu lesen ist: „Cancelled.“ Du bist unterwegs und begreifst nicht, wie eine S-Bahn Anzeige immer mehr Züge, als „Cancelled, ausweist. Du verstehst nicht, wie eine Bekannte, die du abholen willst, in einem Zug sitzt der „Cancelled“ ist. „Wurde sie mitge- cancelled?“ Später am Telefon, ich konnte selbst nicht anrufen, weil auf der Karte kein Guthaben mehr war, stellt sich heraus, das sie erst gar nicht abfahren konnte, oder wollte, weil an ihrem Wohnort nichts abfuhr.

    Die Verweigerung von Restintelligenz im politischen Alltag, führte auch zur Verweigerung von Restintelligenz aller Orten. Du fällst auf, wenn Du denkst! „Denken, gefährdet deine Gesundheit. „Das, was man mit der „Deutschen Bahn,“ oder mit dem Rhein-Main- Verkehrsverbund erlebt, ist der Niedergang deutschen Denkens. Der Ausfall aller Synapsen. Der Niedergang einer einstmals verantwortungsvollen und funktionierenden Bahnpolitik, die bereits in den letzten Kriegstagen, die Bahn wieder aufbaute. Unzählige Menschen, haben der Bahn ihre Rettung, aus den ostdeutschen Gebieten zu verdanken. Fast bis in die letzten Kriegstage, war sich Bahnführung und Personal einig, so viel Landsleute, wie möglich zu retten.

    Unter Einsatz des eigenen Lebens. Heute kann in den Ländern die liederlichste Provinzpolitik Europas erfolgen, die gegen jede Vernunft ausgerichtet ist, es wird nicht auffallen. Über das Land wird nicht viel geschrieben, über Sorgen und Nöte, der Menschen in Hessen, kein Wort. Stattdessen, ihre Hoheit Merkel ist hier und dort, dann ein paar Fotos davon, und mit keinem Wort wird erwähnt, das sie dort wieder viele, viele Milliarden lässt, damit von dort wieder bei Siemens eingekauft wird.

    Wie viele steuern zahlen die hier eigentlich n i c h t ? In Hessen gibt es probleme noch und nöcher. Insbesondere deutsche Armut, die ohne Designerklamotten auskommen muss. ältere Frauen, die sich nicht den Friseur leisten können. Eltern und Kinder, die in der Kälte, in ausgedünnten Regenjacken und abgelaufenen Turnschuhen unterwegs sind. Armutsrentner, die den „Fahrgast“- Kontrolleuren, sofort als dankbares Opfer auffallen, weil sie das teure Geld für die Fahrt zum Arzt, oder in die Stadt nicht haben. Aber das land Hessen subventioniert die Monatskarten von Politikern, von Stadtverordneten, von Angestellten in Ämtern und Beörden. Viele fahren völlig kostenfrei.

    Zahlen tun die, die nichts haben. Das Hessenticket, für Schüler und Studenten, für einen EURO, am Tag. 365.- im Jahr. Das gibt es. Warum gibt es das, trotz aller vollmundigen Erklärungen, nicht für die Bezieher sozialer Hilfen? Die völlig abgekoppelt, von der Außenwelt, niemanden besuchen können. Das ist zutiefst würdelos. Zumal hessenweit Personen, ein Hessenticket besitzen, das sie längst nicht mehr haben dürften, da sie längst als Akademiker arbeiten. Man trägt sich an der Uni ein.

    Das war es bereits, und tausende fahren als glückliche Studenten, die sie gar nicht sind, durch die Gegend. Pro Forma. Betrug? So ein grosses Wort, für künftig der Korruption anfällige Personen, die das Land doch so dringend benötigt. Es sind unsere eigenen Fachkräfte, die sich darin auskennen zu Geld, oder Nutzen zu kommen. Das kan nicht Jeder. In Hessen, gäbe sehr viel zu tun. Man will es nicht anpacken, Merkel ist da die Inkarnation der willkommenen Ablenkung.

  5. Blutraute des Grauens bahnt sich ihren Weg, mit wem zusammen auch immer.

    All die Aufklärungen bringen nichts, denn in den vergangenen Zivilisationen, die auch untergegangen sind, hat man nie auf die Weisen zugehört.

    Asta la Vista Europa.

  6. die RADIOSENDER müssen entmachtet werden-

    hier läuft die grösste massenverblödung-täglich

    tägliche Gehirnwäsche für Millionen beim autofahren-

  7. Und zur Massenverblödung kommen auch noch solche Taten!
    Schau dir „Bis zu 15 Araber vergewaltigen Mädchen: Grüne demonstrieren gegen rechts“ auf YouTube an
    https://youtu.be/77yFSlg7jWE
    Ich kann es nicht mehr lesen oder hören. Dann stellen sich diese Mietmäuler noch hin und beklatschen sich gegenseitig.
    Aber kein Wunder diese dämliche Masse verblödet kollektiv.
    Blöd ist wie tot, es merken nur die Anderen!
    Aussage meines Großvater!!

  8. solange die restdeutschen Männer nicht begreifen-das MERKEL die Millionen Männer in Deutschland angesiedelt hat-zwecks Durchmischung mit ihren Töchtern und frauen-

    und lieber zu Millionen ins fussballstadion rennen-als die verantwortlichen zum Teufel zu jagen ????dann weiss ich auch nicht-

    • Ich kann es auch nicht fassen. Morde und Vergewaltigungen im „Kriegsausmaß“. Aber die Herren füllen die Arenen. Wahrscheinlich um sich mit nichts weiterem beschäftigen zu müssen. Danach gehts an den Kiosk, um sich weiter abzulenken, und dumm zu schwätzen.

  9. Massenvergewaltigung in Freiburg: System-Journalistin Dunja Hayali weder umgekippt noch aufgewacht!

    von ANDREAS KÖHLER

    29. Oktober 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/10/29/massenvergewaltigung-freiburg-system/

    ,,Die multikulti-affine System-Journalistin und ZDF-Moderatorin Dunja Hayali ist u.a. bekannt durch ihre Pro-Flüchtlings-Massenmigrations-Propaganda im Auftrag des aktuellen Regimes und wurde zur persuasiven Vorbereitung des UN-Migrationspaktes, den die Kanzlerin zur Besiegelung des Untergangs der Deutschen demnächst unterzeichnen will, von „Tag24“ sogar als sogenannte „Wunderwaffe“ des ZDF bezeichnet. (Jouwatch berichtete)

    „Wunderwaffe“ deshalb, weil über persuasive Kommunikation und Nudging im staatlichen Auftrag Gehirnwäsche betrieben wird. Vorne weg das ZDF mit Vorzeige-Migrantin und Merkel-System-Bundesverdienstkreuz-Trägerin Dunja Hayali, die bislang als systemtreue Karrieristin galt, die auf der Seite des Bösen engagiert mithalf, die Gesinnungsdiktatur des Regimes der als angebliche „Demokraten“ getarnten modernen Nazis stets zu stützen und seine teuflischen Ziele durchzuboxen.

    Doch angesichts der stetig neuen Gewalt- und Terrorattacken „ihrer“ „Schutzsuchenden“ stimmte Hayali vor einiger Zeit zum ersten Mal auch nachdenkliche Töne an. So schrieb sie damals zum Beispiel in einem Facebook-Post, dass ihr Geduldsfaden angeblich bereits etwas dünner geworden sei. Sie hatte dieses Frustgefühl wegen der Asylbewerber, die zu uns gekommen sind, die hier jetzt in Sicherheit leben und vom Staat, von uns allen, unterstützt werden und die dann Straftaten begehen, sich respektlos verhalten, Frauen unterdrücken, Betreuer angreifen und sich Hilfsangeboten verweigern. Das ginge nicht, schrieb sie damals.

    Gut gemeinte Absichten, doch geholfen hat das wenig. Den gut bezahlten Job für das Regime hat sie weiter gemacht und öffentlich – wie alle anderen in diesem Regime – ihren Mund gehalten, dort, wo sie theoretisch etwas hätte bewegen können. Doch nun wird sie deutlicher. Denn es war erneut etwas geschehen, erneut in Freiburg:

    Eine 18-Jährige war in einer Freiburger Diskothek feiern, freute sich ihres Lebens und erfreute sich an den sogenannten „Flüchtlingen“, die ihr unter anderem von Hayalis Brötchengeber, dem ZDF so sehr schmackhaft gemacht wurden. Überall berichtete man von diesen tollen eloquenten Besser-Menschen, die laut Martin Schulz (SPD) pauschal angeblich wertvoller seien als Gold und laut den Grünen ein Menschengeschenk, über das man sich ebenso völlig pauschal freuen müsse, egal wer da kommt.

    Doch wie in anderen Fällen auch, nutzten die sogenannten „Bereicherer“, die durch die mediale Indoktrination der Medien erzeugte Naivität und Gutgläubigkeit aus: Einer der Vorbild-Syrer mischte der jungen gutgläubigen Frau KO-Tropfen in ihr Getränk, verschleppte sie nachfolgend in ein Gebüsch und vergewaltigte sie dort ganz im Sinne der aktuellen Politik.

    Nachdem einer der von Hayali angepriesenen syrischen „Bereicherer“ sich an seinem hilf- und wehrlosen Opfer ausreichend befriedigt hatte und nicht mehr konnte, holte er seine Spießgesellen hinzu, woraufhin sie dann alle wie wilde Tiere über die hilflose Studentin herfielen und sich sexuell an ihr austobten. 15 Männer bestiegen das medial pro „Flüchtlinge“ indoktrinierte Opfer und missbraucht die junge Frau vier Stunden lang bis sich alle entschlackt hatten und nicht mehr konnten.

    Wie „Bild“ nun berichtet, fordert die stets für sogenannte „Flüchtlinge“ und uneingeschränkte und unkontrollierte Masseneinwanderung werbende System-Journalistin und ZDF-Moderatorin nach der ungeheuerlichen Gruppen-Vergewaltigung von Freiburg in einem angeblich emotionalen und hochpolitischen Aufruf bei Facebook nun angeblich schnellere Abschiebungen abgelehnter und krimineller Asylbewerber.

    Was ist mit Hayali geschehen? Ist sie aufgewacht? Oder ist ihr einfach nur peinlich, was sie durch ihre bisherige Propaganda letztendlich bewirkt hat und stetig weiter bewirkt? Schließlich zählt sie zu den Mittätern dieses Regimes und wird dafür bezahlt. Oder hat da jemand bei „Bild“ nicht richtig gelesen oder gedeutet?

    Laut „Bild“ wundert sich Hayali plötzlich angeblich erneut über die vielen bereits auffällig gewordenen und zum Teil bereits längst abgelehnten Asylbewerber oder Flüchtlinge, die stetig aufs Neue straffällig werden, untertauchen und sich radikalisieren. Angeblich müsse nun (endlich) darüber gesprochen werden. Und es müsse gehandelt werden. So?

    Das sagt die AfD, die von Hayali politisch-medial im ZDF-Staatsfunk vehement bekämpft wird, doch bereits seit 2015, auch dass die Abschiebeverfahren zu lange dauern und dass sie aus 1000 Gründen nicht umgesetzt werden. Angeblich könne dies nun auch laut Hayali kein Ist-Zustand bleiben! Es müsse nun endlich etwas passieren! Das liest sich erst einmal einsichtig. Wenn man aber ihren Facebook-Kommentar genau liest, kommt die Enttäuschung. Oder die Bestätigung – wie man es nimmt. Sie schreibt:

    „Und bevor hier irgendwelche Unverbesserlichen gleich schreiben: „guck mal, die Hayali ist umgekippt, jetzt hat sie es endlich begriffen… Lassen Sie es, denn das ist a) Quatsch, ich kritisiere u.a. die Abschiebungsproblematik bzw. das Nicht-Habhaftwerden Krimineller schon lange und b) es hilft vor allen Dingen der Debatte nicht weiter.

    Nun wissen wir: Hayali ist also weder umgekippt noch aufgewacht!

    Hier der vollständige Facebook-Post:

    Freiburg und darüber hinaus…

    Umgehend nach den ersten Nachrichten über die abscheuliche Gruppenvergewaltigung in Freiburg erhielt ich die Aufforderung, mich doch nun endlich mal zu meinen „geliebten Ficki-Ficki-Freunden“ zu äußern… Aha. Das lässt tief blicken. Da hatte wohl jemand ganz viel Mitgefühl mit dem Opfer.

    Die Gruppenvergewaltigung, die in Freiburg passiert ist, ist entsetzlich, schrecklich, widerlich und abstoßend. Wie übrigens jede Vergewaltigung. Und jeder Täter gehört auch entsprechend bestraft. Anteilnahme und Mitgefühl gelten aber auch hier zunächst und ganz deutlich dem Opfer! Schaut man durch die Kommentare unter den Berichterstattungen, interessiert das Opfer in den meisten Fällen aber wohl (fast) niemanden und wenn, dann wird es oft auch noch zu eigenen Zwecken instrumentalisiert.

    Mal abgesehen von der Tat weiß ich nicht, wen ich nun perfider finde:
    die, die einem nun das Gleiche wünschen (s.Bild: gestern Abend z.B. „empfahl“ mir jemand, ich solle doch mal in eine Freiburger Disko gehen, weil mir die „Erfahrung“ bestimmt helfen werde. Weil es dann bei mir nicht so schlimm wäre-weil es dann ja irgendwie „die Richtige“ treffen würde?), damit man endlich verstehe, was in diesem Land los ist.

    Oder die, die sich hämisch darüber freuen, dass die Täter Flüchtlinge/Asylsuchende waren. Nebenbei erwähnt soll ja auch ein Deutscher dabei gewesen sein, was die Tat weder schlimmer noch weniger schlimm macht. Abgesehen davon sei das natürlich ja gar kein Deutscher, er habe nur einen deutschen Pass, „Maus im Pferdestall“, sie wissen schon. Aber dann rumjammern, wenn man solche Äußerungen rassistisch findet. Da frage ich mich: wer lenkt hier von was ab? Nun ja.

    Jetzt hat sich der Vater des Hauptverdächtigen in der Bildzeitung geäußert. „Majid war nach unserer Flucht immer wieder aggressiv, hatte Ärger mit der Polizei“. Er sei zuvor bereits verurteilt worden, weil er jemanden verletzt habe. „Wenn mein Sohn die Frau tatsächlich vergewaltigt hat, werde ich dafür sorgen, dass er nicht in Deutschland bleibt.“

    Vielleicht ehrbar gemeint, allerdings ist das nicht primär seine Aufgabe. Und hier ist der Punkt, in den endlich mehr Nachdruck gebracht werden muss: Bereits auffällige, (z.T. bereits abgelehnte) Asylbewerber oder Flüchtlinge werden (erneut) straffällig, manche tauchen unter, manche radikalisieren sich. Da war der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, Anis Amri, nur die bestürzende Spitze des Eisbergs.

    Die Gründe, warum und wie das passiert, sind vielfältig, auch darüber muss gesprochen und es muss gehandelt werden. Aber mindestens genauso wichtig ist die Frage: was lernen wir daraus, wie reagieren wir, welche Konsequenzen müssen endlich gezogen werden?

    Dass Abschiebeverfahren zu lange dauern, dass sie aus 1000 Gründen rechtlich nicht umgesetzt werden (können) und auch Weiteres in diesem Zusammenhang kann ja kein Ist-Zustand bleiben!
    Was also braucht es? Braucht es eine Verschärfung bzw. eine Veränderung unserer Abschieberegeln und Verfahren? Das würde ziemlich sicher eine Grundgesetzänderung mit sich bringen-was aber in diesem Zusammenhang nicht tabu sein darf. Ich kann nicht beurteilen, ob das geht, ob das was bringen würde, aber es muss etwas passieren.

    Für die anständigen Flüchtlinge, Asylbewerber und Migranten, weil sie zunehmend für einige zum Sündenbock für alles gemacht und unter Generalverdacht gestellt werden.
    Für die, die sich um Schutzbedürftige kümmern und die Häme und den Hass jeden Tag zu hören und zu spüren bekommen. Und besonders: Für uns alle, die in diesem Land friedlich, sicher und beschützt zusammenleben wollen.

    Und bevor hier irgendwelche Unverbesserlichen gleich schreiben: „guck mal, die Hayali ist umgekippt, jetzt hat sie es endlich begriffen…“

    Lassen Sie es, denn das ist a) Quatsch, ich kritisiere u.a. die Abschiebungsproblematik bzw. das Nicht-Habhaftwerden Krimineller schon lange und b) es hilft vor allen Dingen der Debatte nicht weiter.
    Man kann sowohl Dinge, die schieflaufen, kritisieren und anprangern, als auch weiterhin für eine offene, tolerante, hilfsbereite Gesellschaft sein. Es ist nicht alles „entweder-oder“ oder „schwarz-weiß“.

    Dem Opfer dieser schrecklichen Tat, dieser jungen, missbrauchten Frau, wünsche ich alles nur erdenklich Gute auf dem mit großer Sicherheit sehr schweren Weg der Bewältigung!“

    dh

    • @Bengt

      Ist der Klatscher im Anfangsbild, des Videos, sprich mit Brille und kaum Haare auf dem Schädel.

      Ist er nicht der Gleiche ?

      Eva Herman bei Kerner – Die Einleitung zum „Rauswurf“

      https://youtu.be/v5a02uRbaqQ?t=36

      Zumindest für mich sieht der genauso aus.

      Oder gibt es mehr von solchen Gestalten?

      Oder hat er ein Zwillingsbruder?

      Gruß Skeptiker

  10. hahahaha . . . ich lach mich kaputt 🙂

    Die Journalisten verlassen das sinkende Schiff „Angela Merkel“ !
    29. Oktober 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/10/29/die-journalisten-schiff/

    Mainstream-Journalisten sind Wendehälse, auch wenn in der Ära Merkel so manch ein Hals eingerostet ist. Doch jetzt wo es mit der Katastrophen-Kanzlerin eindeutig und unwiderlegbar zu Ende geht, drehen sich auch die Sturköpfe, die bis vor kurzem noch ihrer Kanzlerin die ewige Treue geschworen haben. Hier eine Auswahl der Texte aus Königsmörder Federn :

    Berthold Köhler (faz)

    …In Merkels Lage aber wäre das Festhalten daran der größere Fehler. Mit der Weitergabe des Stabes aus freien Stücken würde sie belegen, dass auch sie weiß, was alle wissen: Das Ende ihrer Kanzlerschaft naht. Merkel wäre nach ihrer spektakulären Laufbahn ein souveräner Abgang zu wünschen. Ein Festklammern aber schwächte die Partei weiter und könnte zur Rebellion führen. Das sollte Merkel, den Fall Kauder vor Augen, eigentlich selbst erkennen. Andernfalls müsste es ihr jetzt eine(r) sagen…

    Ja , die Medien . Jetzt lassen sie die „Dame“ fallen wie eine heiße Kartoffel .

    Weihnachten kann sie auf den Lofoten feiern . . . hahahaha 🙂

    • Nein, nein, sie will bis 2021 weiter das Missgeschick im Lande steuern. Sie muss noch Marrakesh unterzeichnen, das ist ihr ein inneres Bedürfnis. Ihr Hass gegen alles Deutsche, das sichtbar nicht einmal vor der Nationalflagge halt machte, ist noch nicht befriedigt.

  11. TOP aktuell BILD berichtet – 29.10.2018 – 11:17 Uhr

    ++ Live-Ticker zur Hessen-Wahl Merkel zu Verzicht
    auf Parteivorsitz bereit
    Friedrich Merz will nach BILD-Informationen CDU-Chef werden++

    Politbeben in Berlin nach der Hessen-Wahl, die der CDU erneut massive Verluste beschert hat.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (64) hat die Bereitschaft auf den Verzicht auf den CDU-Vorsitz erklärt. Das hat Merkel am Montag in einer Sitzung des Parteipräsidiums deutlich gemacht, erfuhr BILD.

    Aus Parteikreisen hieß es: Bundeskanzlerin möchte sie bleiben! Bislang hatte Angela Merkel den Standpunkt vertreten, dass Parteivorsitz und Kanzleramt in eine Hand gehören.

    Merz will für CDU-Parteivorsitz kandidieren

    Nach dem Rückzug von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist der ehemalige Unions-Fraktionsvorsitzende Friedrich Merz (62) offenbar bereit, für den CDU-Parteivorsitz zu kandidieren. Das erfuhr BILD aus dem Umfeld von Friedrich Merz.

    Gegenüber Vertrauten hat Merz geäußert, er sei bereit, sich der Verantwortung zu stellen, wenn die Partei das möchte. Nach BILD-Informationen will er noch HEUTE seine Kandidatur bekannt geben.
    Nach BILD-Information ist Merz in den vergangenen Wochen von Parteifreunden massiv gedrängt worden, für das Amt des CDU-Chefs zu kandidieren. Er hatte in den vergangenen Tagen auch in Brüssel Gespräche geführt.

    Christian von Stetten, Chef des Parlamentskreis Mittelstand, würde eine Merz-Kandidatur begrüßen, sagte BILD: „Als Parteivorsitzender wird Friedrich Merz den CDU Mitgliedern und Anhängern den verloren Stolz zurück geben.“

    Wolfgang Bosbach nannte die wahrscheinliche Kandidatur von Friedrich Merz „eine wirklich gute Nachricht“: „Er hat nach wie vor in der Partei ein hohes Ansehen, eine beeindruckende politische Kompetenz und Erfahrung und ist nicht zuletzt ein glänzender Redner. Er hat zweifellos das Talent, die Union wieder in die Erfolgsspur zurückzuführen.“

    vor 16 Minuten – 11.44 Uhr
    Merkel will offenbar nach Wahlperiode Kanzleramt abgeben

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will nach der laufenden Wahlperiode auch das Kanzleramt abgeben. In der Sitzung des CDU-Bundesvorstands sagte Merkel, dies sei ihre letzte Amtszeit, wie die Nachrichtenagentur AFP am Montag aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Demnach will Merkel im Anschluss auch keinen Posten in Brüssel übernehmen.

    >>>>>> Um 13 Uhr geht Merkel in Berlin vor die Presse. <<<<<<
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/bild-liveticker-zur-hessen-wahl-spannendste-wahl-des-jahres-beginnt-58086590.bild.html

    Grübel… Haben die alle og. Peter Helmes Super Statement zum Wahnsinn in Deutschland gelesen? Tut sich da was ????
    In der Chaostheorie heisst es: "Du kannst eines Morgens aufwachen und nichts ist mehr so wie es gestern noch war".

    • Diese unsägliche, notorisch lügende und betrügende Blutrautenhexe gehört vor allem vor ein deutsches Militärgericht oder ein Völkermordtribunal für ihre unzähligen Verbrechen gegen das Deutsche Volk und Deutschland und die widerliche extreme ethnokulturelle Zerstörungsscheiße, die sie quer über ganz Europa hinterlassen hat !!!

    • „Friedrich Merz will nach BILD-Informationen CDU-Chef werden++“

      Ja, so funktioniert das in der CDU. Da wird nicht vorgeschlagen und gewählt, nein, da sagt der Atlantik-Brückler selbst, „freu dich Mama, nun bin ich da.“

      Nur, bei der CDU wird es immer extremer!

      Seit 2009 ist Merz Vorsitzender des „Netzwerks Atlantik-Brücke“; außerdem ist er Mitglied der Trilateralen Kommission von Europa und seit März 2016 als Aufsichtsratschef (active chairman) für den deutschen Ableger des weltweit größten Vermögensverwalters BlackRock tätig.

      Der verkauft die deutsche Bevölkerung noch als Rattenfutter.

    • Ja das passt. Das ist pure Demokratie. Der Atlantik-Brückler und Mitglied der trinationalen Koalition „““will werden“““. Und so wird er es auch. Er ist dann Merkel 2.0.

      • Kann mich tatsächlich nicht daran erinnern, daß dieser Super-Rhetoriker (das ist er) Merz mal was gegen die Flutung mit Invasoren durch Merkel gesagt hat.

        Kann mich auch nicht daran erinnern, daß er etwas gegen die Abschaffung des Nationalstaates gesagt oder getan hat.

        Kann mich nicht erinnern, daß er aus dem Euro austreten will oder nicht mehr an völkerrechtswidrigen NATO-Angriffskriegen in aller Welt mitmachen will.

        Der Merz bedeutet genauso den Untergang Deutschlands wie Merkel, nur daß er intelligenter ist und besser Reden halten kann.

        Nein, liebe Mitstreiter: Die ganze CDU muß verboten werden, die wichtigsten Funktionäre lebenslang hinter Gitter gebracht und all deren Vermögen, das sie sich angehäuft haben, beschlagnahmt und zur Remigration der Illegalen aus aller Welt verwendet werden.

        Die CDU muß weg, nicht nur Merkel.
        Alle, die bis heute mit Merkel marschiert sind, müssen weg.
        Rückstandsfrei entsorgt werden.

      • @ Bichler

        UND er ist der Chef der Atlantikbrücke!

        Gerade weil er medial werbewirksamer ist, als SIE, ist er in gewisser Hinsicht noch gefährlicher.

        Er hat wie die Macrone noch Elan und Kraft in den Knochen und er ist rhetorisch und strategisch keine 0. Und soweit mir bekannt ist, ist er im Gegensatz zum Macrönchen nicht schwul.

        IHR großer Erfolgstrick war die Sache mit dem Tarnkappenbomber.
        SIE ging immer als „Erste Frau im Kanzleramt“ durch, mit IHREM Keinwässerchenzutrübengeschau und diesem Frauharmlosgetue, gekoppelt an eiskaltes Machtkalkül und brutale Erbarmungslosigkeit. Erst durch das Kenntlichmachen IHRES wahren Gesichts als SED-Funktionärin wurde ihre Tarnung löchrig. Jetzt regnets rein.

        Der smarte Merz dagegen ist ein Meister der Tarnung auf ganz anderem Gebiet. Er wird wieder Jahre dauern, bis der Michl das durchblickt hat.

        Deshalb AfD!!! Achtung, der Hype um diesen Nachfolgerkandidaten darf erst gar nicht losbrechen!
        Entzaubern! Merz JETZT entzaubern durch Herausstellen seiner wahren Funktionen für die Atlantikbrücke, wo man ihn bis zu seiner aktuellen Ausformung weggeparkt hatte.

      • Soeben erreichte uns ein Kommentar von Willy Wimmer:

        „Die Kandidatur von Merz für den Parteivorsitz ist von langer Hand vorbereitet
        und am Samstag letzter Woche finalisiert worden. Vertraute im Lande wurden
        darüber unterrichtet, daß er im Fall einer Abwahl von Bouffier noch am Sonntag-
        abend seine Kandidatur zum Parteivorsitz ankündigen werde, ansonsten zwei
        Wochen Bedenkzeit vorziehe.

        Eine Kandidatur von Merz bedeutet, die CDU völlig als Ableger amerikanischer
        Poilitik der Globalisten bewerten zu müssen. Die amerikanischen Herrschafts-
        instrumente liegen bei Friedrich Merz mit dem Chefposten bei der Atlantik-Brücke
        und der Funktion des Aufsichtsratschefs des Finanzgiganten BlackRock klar
        auf der Hand.

        Die Verzweiflung in der CDU muß gigantisch sein, ein derartiges Risiko mit
        Herrn Merz eingehen zu wollen.

        Merkel hinterläßt in jeder Beziehung „verbrannte Erde“ innerhalb der CDU/CSU,
        die sich wie die SPD unter und nach Schröder von Merkel nicht wird erholen
        können. Deutschland steht politisches Siechtum bevor.“

        Willy Wimmer, 29. Oktober 2016

        https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/w-wimmer-merz-bedeutet-die-cdu-voellig-als-ableger-amerikanischer-poilitik-der-globalisten-bewerten-zu-muessen-a2688672.html#

      • Zu Merz: hatte schon vor einigen Monaten hier auf den potentiellen Nachfolger Merz hingewiesen, völlig überraschend wäre diese Besetzung (für mich) nicht.
        Ich hatte die Frage gestellt, wie denn nun die transatlantische Brücke unter Trump positioniert sei bzw. ob es personelle Veränderungen gäbe. Voila – Merz ist zwar Chef der Euro-Transatlantiker, hat sich aber zu islamischen Terrorbekämpfung, Islamisierung, linkem Terror u. der Migrationspolitik Merkels äusserst kritisch geäussert – ganz im Sinne auch der US-Aussenpolitik VOR Obama/Clinton, als die transatlantischen Verbindungen noch nicht völlig links-freimaurerisch-globalistisch ausgerichtet wurden u. wo auch Trump wieder anzuknüpfen versucht.
        D.h. die Transatlantiker sind wieder eher republikanisch-neokonservativ-national ausgerichtet – das war/ist auch Merz, BEVOR Merkel der CDU einen radikalen Linksdrall verpaßte, was nur dem Zweck diente, ihre (neu erworbene) globalistische NWO-Agenda durchzustemmen. Das scheint ihr Glaubens-u. Handlungs-Credo, ihr einziger Daseinszweck geworden zu sein, ihre Ersatz-Religion?

      • @ Satellit

        Also ich gebe zu, ich habe schon ein wenig gefeiert…
        aber nein, das hat nix mit Religion oder Ersatzreligion zu tun.

        SIE redet zwar gern in Psalmen, aber SIE ist so stockunreligiös wie nur irgendwas auf dieser Welt.

        Braucht auch keinen Ersatz dafür, weil findet sich selbst enorm dolle. 🙂
        Narzissten sind von Haus aus nur in sich selbst verliebt. Da gibt es keinen Platz für Demut und einen Gott.

      • @eagle1, na dann fröhliche Privatparty, Prost an alle hier… 🙂
        Es ist aber so eine sonderbare Art Narzismus bei Merkel – es gibt zig Videos, wo sie in bestimmten Sequenzen solch einen abartig-fies-bös-eiskalt-niederträchtig-trüben Blick drauf hat, wie ich ihn nur bei einigen SS-KZlern und islamistischen Suizid-Dschihadisten gesehen hab. Dazu ihr aufgekantetes Kinn und ihre scharfen Kinnfurchen, die sich dann noch tiefer ins Gesicht graben. Echt erschreckend, das geht über eine in der Polit-Branche „normale“ Narzismus-Macke noch weit hinaus – da drückt sich irgendeine heimliche Todessehnsucht (vielleicht kollektivistisch angelegt?) in ihrem Blick aus; sterbende, schimmrige Pupillen, ein bittersüßlicher Blick, erstarrte Gesichtszüge.
        Ich glaub nicht, das ich mich hier in irgendwas reinsteigere, möge es jeder selbst mal überprüfen..
        lg

      • @ Satellit

        Gehen Sie lieber auch Ihren Keller heimsuchen, ein guter Tropfen wird doch irgendwo noch auszugraben sein…bevor Sie sich noch in diese Hyäne verlieben— 😉

        Euphorie soll ja die ungeahntesten Auswirkungen haben…

    • @ bengt: Bis 2021 steht das Scheisshaus BRD, wenn nicht ganz Europa lichterloh in Flammen 🔥!
      Ich hoffe mal im Namen aller europäischen Völker, dass es die Scheiterhaufen inclusive Volksverräter sein werden
      Widerstand gehört in Volkes Hand!
      Zum Thema MerKILL verlässt was ….? ! Da wechseln fürn Dumm Michl, nur wieder die Schweine die Tröge
      Erst wenn alle Scheine erschossen sind, wird die Schweinepest ein Ende haben! Weidmanns Heil!

    • @Bengt

      Exakt so ist es. – Kein Grund zum Feiern, denn dass die 2021 abtritt ist genau nach Agenda. – Die verbleibenden 3 Jahre würden denen reichen, um Deutschland und die ganze EU komplett an die Wand zu fahren bzw. zu vernichten – sofern nicht doch noch das Wunder einer absoluten konservativen Mehrheit bei den EU-Wahlen erfolgen würde – und dann würde Merkel eben ihren Plan erfüllt haben. – DAS ist wirklich keine Grund zum Feiern, DAS ist NWO-Plan.

      • @ Nylama: vollkommen richtig bis 2021 ist der Sack zu und der Teufel tanzt Samba auf deutschen Gräbern tut er jetzt schon täglich, wenn man es genau nimmt! Schert nur keine Sau! Aber nun bringt die Satanshure den schwulen Spahn als ihren Nachfolger ganz nach vorn! Ach so ein Zufall das die Schwanzlutsch und anal Ratte beim Bilderberger Treffen war dieses Jahr? Sicher alles nur kein Zufall den hat nicht MerKILL sondern die Judensäue wieder ausgekotzt, wie immer wenn’s um einen künftigen Schein Kanzler fürs KZ BRD geht! Die Knarren Kauer ist nur Ablenkung! Widerstand gehört in Volkes Hand! Hängt sie höher!

  12. zu og. Kommentar von Peter Helmes wie die Faust aufs linksgrüne Auge (oder deutsches Schlafschaf Blauauge) passend:

    journalisten watch. heute 29.10.18
    ++Der Schleim der „Welt“ ist grün++
    Zitat: „Dass in der „Welt“-Redaktion viele Journalisten noch grün hinter den ansonsten rot leuchtenden Ohren sind, beweist einmal mehr der Autor Torsten Krauel, der das gute Abschneiden der Grünen in Hessen zu Lasten der immer schneller dahin siechenden Sozialdemokraten hochjazzt, als wäre jetzt eine Revolution ausgebrochen. (..)
    In jeder Zeile des Beitrags ist der Wunsch der Vater des Gedankens und nur deshalb nennt Krauel das hervorragende Ergebnis der AfD „respektabel“ und das nicht ganz so gute Abschneiden der Grünen als großen Sieg von Tarek al-Wazir.
    Dermaßen im Vollrausch, verrät Krauel dann auch, um was es ihm eigentlich geht.: Um die hoffentlich so schnell wie möglich zu vollziehende Islamisierung unseres Landes:

    Wir lesen:

    Das letzte Bundesland, in welchem die AfD mit einem durchaus respektablen Ergebnis in den Landtag einzieht, würde das erste Bundesland mit einem Regierungschef, der beweist, dass Migranten in Deutschland ganz nach oben kommen können. Das Mandat dazu hätte Al-Wazir. Die Grünen wurden mit 94 Stimmen Vorsprung vor den Sozialdemokraten zweitstärkste Partei in Hessen.“

    Was für ein Schwachsinn. Wir hatten mit David McAllister (CDU) in Niedersachsen schon mal einen Ministerpräsidenten mit Migrationshintergrund, der aber anscheinend für Krauel in der falschen Partei geparkt hatte.

    Außerdem, was spielt das überhaupt für eine Rolle, ob ein Politiker einen nichtdeutschen Hintergrund hat. Wichtig wäre es doch, dass hier ein Berufener gute Politik betreibt, egal woher er oder seine Eltern bzw. Großeltern bzw. Urgroßeltern stammt. Dass er zum Beispiel die für die gierige Windkraft-Lobby so wichtige Rodung des Reinhardswaldes stoppt, Atomkraftwerke wieder reaktiviert, das drohende Dieselverbot aufhebt und sich gegen Moscheebauten stemmt.

    Von mir aus kann so einer auch aus Timbuktu stammen, oder sehbehindert und schwul sein. Alles keine Kriterien, die in der Politik von Bedeutung sind.
    Doch Krauel wünscht sich eben einen grünen Landesvater und deshalb beschwört er auch eine Ampelkoalition, wenn es denn nicht anders geht.

    Wir lesen:

    Eine Ampel hingegen könnte stabil sein – weil die SPD mit einem Regierungschef Al-Wazir ein gesellschaftliches deutsches Projekt möglich macht, weil sie deshalb vielleicht auch einigen Druck von der Bundes-SPD und damit indirekt auch von Merkel nähme, und weil diese Ampel der FDP ebenfalls eine solche Rolle gäbe.

    Und wie lautet der Name dieses gesellschaftlichen deutschen Projekts mit einem größenwahnsinnigen Partei, einer zum Sterben verurteilten Partei und einer überflüssigen, weil profillosen Partei, die nur dazu dient sich als beliebige Mehrheitsbeschaffer Posten zu sichern?

    Das Bild mit den drei Affen kommt mir bei Krauels feuchten Träumen in den Sinn.

    Und übrigens: Grün ist auch die Farbe des Islam.
    https://www.journalistenwatch.com/2018/10/29/der-schleim-welt/

    …Bald fällt uns der Stern des Morgenlandes mitsamt dem folgenschweren Koran dank linksGrün auf den Kopf und auf die Füße. Dämlicher gehts nimmer.

    • Seit Merkel nun vor wenigen Minuten über den Niedrigwasser Jordan gegangen ist, bzw. endlich gegangen wurde natürlich gaaaaanz anders interpretiert wird – bevor sie irgendjemand doch noch komplett entsorgt hätte…
      Das wie Kai aus der Kiste gezauberte CDU FaschingsDreigestirn der Rettung der CDU,Zitat: „Damit stehen die Zeichen für einen breiten Neuanfang, der auch eine Chance bietet“ ist der neue Top Wahnsinns-Gipfel der Einfalt —>
      F. Merz, J. Spahn und A.Krampf Knarrenbauer.
      jetzt fehlt nur noch als Joker Julia Glöckler die gut vernetzte ex Weinprinzessin.
      Seit 2009 ist der Wein nicht besser geworden.
      http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/mein-weg/julia-kloeckner-zwischen-glamour-und-gelaende-1756496.html

      So ist sie eben auch die Julia G.: früher mit dem Nokia Klapphandy smS verschicken heute mit dem Smartphon APPs. Sie damit mindestens genauso geschickt wie die Kanzlerin, und immer seit Jahren bereit den linksgrünen Journalist/Innen ihre „Arbeit“ im Sinne von Merkel zu erleichtern.
      Ergo: Diese komplette Personalie ist weiterhin ungenießbarer Wein in neuen Flaschen. Womit wir gerade bei Flaschen wären….

      +++ BILD hat schon aktualisiert —> und das Schwurbeln von Merkel an das (ins Wachkoma verstzte Dumm-)Volk erklärt!
      https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/merkel-zu-verzicht-auf-parteivorsitz-bereit-merz-will-kandidieren-58108016.bild.html

  13. TTIP,CETA udn JEFTA werden uns eine völlige Entdemokratisierung bringen
    http://www.dw.com/de/scherrer-ttip-bedient-vor-allem-gro%C3%9Fkonzerne/a-17654424
    http://www.hintergrund.de/201509093657/wirtschaft/wirtschaft-welt/voellige-entdemokratisierung.html

    Schon heute haben nationale Parlamente kaum etwas zu melden, da die EU Kommission überall reingrätscht oder die Antidemokraten vom IWF und die Ratingagenturen mit Erpressungen drohen, falls denen der Staatshaushalt nicht gefällt.

    Das geheim verhandelte Abkommen TISA ist noch gefährlicher als TTIP.
    Die Konzerne und Banken sollen durch die ZwangsPrivatisierungen das gesamte Gemeingut, Staatseigentum und Länderreien,Wälder,Dankmäler an sich reißen können:
    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/ttips-boeser-bruder
    http://www.monde-diplomatique.de/pm/2014/09/12.mondeText.artikel,a0055.idx,17

    DIe geheimen Schiedsgerichte werden uns eine völlige Entmachtung von nationalen Parlamenten,Kommunen udn Gemeinden bringen.
    http://www.hintergrund.de/201501143384/wirtschaft/wirtschaft-welt/das-juengste-weltgericht.html

    Deutschland wird schon sehr bald das Eigentum von den Konzernen, Banken und in der Hand von Noimperialisten den US-Neocons sein.
    Der deutsche Michel wird dananach die Geldpolitik und Wirtschaftspolitik von den Finanzoligarchen (IWF,IIF,Londoner Clubs) und Transatlantikern (NATO,TTIP;CETA,TiSA) diktiert bekommen.
    Die Umverteilung von unten nach oben wird sich dramatisch beschleunigen.
    Konseuqnezen werden sein:
    noch weiter sinkende Löhne,Plünderung von Sozialkassen und Staatskassen, radikale Enteignung von Sparern, Beschneidung von Arbeitnehmerrechten,Abschaffung des Bargeldes, Verarmung des Mittelstandes,
    neue Kriegseinsätze für Deutsche usw.:
    http://blog.campact.de/2014/09/exklusiv-studie-zeigt-ttip-abkommen-mit-usa-nimmt-kommunen-und-bundeslaender-in-wuergegriff/

    Die Wirtschafts-NATO soll unsere Rettung sein. Genau das wollen uns die Banken und Großkonzerne einreden.

  14. Kleine Korrektur im letzten Absatz:
    Deutschland wird schon sehr bald das Eigentum von den Konzernen, Banken und in der Hand von Neo-Imperialisten den US-Neocons sein.

    • @Richard ML

      Der Ausverkauf begann bereits nach dem zweiten Weltkrieg, mit Hilfe aller Parteien.
      Der Deutsche denkt trotzdem immer noch, diesen bald siebzigjährigen Niedergang,
      mit wählen, wählen, wählen, stoppen zu können.

      „Wenn Wahlen etwas veränderten, wären sie längst verboten“ –

      Einfach mal die Kommentare von @Arabeske aus dem vorherigen Strang lesen
      und darüber nachdenken.

      • Werter Hölderlin,

        mag schon sein, aber wir hatten es bevor wir 1989 eingenommen worden sind eigentlich relativ gut und nicht diese Armut wie heute.
        Damals gab es noch die kleinen Lädchen und nicht diese Discounter. Diese Bezeichnungen kommen ja alle von Amerika. Das gab es damals nicht.
        Die Märklin Eisenbahn gehörte noch einem deutschen Familienunternehmen, (hat der Chef nicht Selbstmord deswegen begangen?, denn ich erinnere mich noch an den tragischen Verlauf) WMF, Hummelfiguren, wurden dann Goebel amerikanisch. Ja, es war damals schon noch anders.

      • Werte Frau Inge,

        vergessen Sie bitte nicht die Unternehmung Patentraub,
        auch unter dem Namen „Operation Paper clip“ bekannt.

        Deutsche Hochtechnologie Einrichtungen wurden demontiert,
        ebenso deutsche Patente, ergo geistiges Eigentum gestohlen
        und in die USA verbracht. Die US-Amerikanische Industrie
        profitierte.

      • @Inge Kowalevski

        Ich habe bestimmt schon 20 Jahre kein Paket mehr absenden müssen.

        Fakt ist, das Paket was gerade mal etwas über 1 Kilo wog, kostet 6 € und 99 Cent.

        Die Entfernung liegt bei ca. 600 Kilometer.

        Die haben nicht mal Klebeband als Kundenservice, weil ich hatte sowas nicht zuhause.

        Bei der Postbank kostet eine nackte Rolle auch 6 €.

        Aber der Angestellte meinte zu mir, gehen sie in die Richtung, da ist das Klebeband günstiger, weil das ist hier eine Post Bank.

        Stimmt auch, das Klebeband kostete dort nur 1 € und 45 Cent.

        Da kann man doch mal sehen, wie teuer alles geworden ist.

        Aber das man in einer Postfiliale nicht mal ein Paket zukleben kann, das wusste ich vorher auch nicht.

        ================

        Nun ja, aber es gibt bestimmt schlimmeres, wie das hier.

        https://youtu.be/9dlotOn36CQ?t=32

        Lach.

        Gruß Skeptiker

    • @ bengt: aufhängen und hängen lassen! Kommt alles noch wenn nicht von UNS, dann von den Musels!
      Seine letzten Worte werden sein? Hurra ich bin ein Einzelfall! Der 2 Millionste!

    • @ Bengt
      heute Abend wurde im Fernsehen (hR?) auf die Protest Demo der AFD in Freiburg wegen der Massenvergewaltigung (mit Ursache Merkel&Co.)
      mit entsprechendem verächtlichen konnotiertem Unterton hingewiesen. Natürlich auch auf og. GRÜNEN Stadtrat Sebastian Müller mit seinem Gegendemo Aufruf. Seine idiotische aber stereotypische Begründung: „gegen Rechts-und Instrumentalisierung eines Opfers“. Vor wenigen Tagen habe ich div. Infos und Kommentar schon mal auf dem MM Blog gepostet.
      in Kopie:
      ++ Nach Freiburg: Grüner erntet Shitstorm wegen Demo-Aufruf gegen Rechts
      28. Oktober 2018

      „Nach der brutalen Gruppenvergewaltigung in Freiburg durch Asylbewerber: Der frühere Freiburger Stadtrat Sebastian Müller von den Grünen ruft auf Facebook zu einer Demo gegen Rechts auf – und erntet mit über mit 1000 Kommentaren einen Shitstorm.“
      https://www.mmnews.de/politik/97932-nach-freiburg-gruener-erntet-shitstorm-wegen-demo-aufruf-gegen-rechts
      sowie: von Jürgen Fritz
      +++ Wie sind die Martin Horns dieser Welt so geworden, wer hat sie so gemacht?+++
      https://juergenfritz.com/2018/10/28/martin-horn/
      s-h

      • TOP Aktuell zu meinem og. Kommentar:
        zu der Protest DEmo der AFD und der angekündigten Gegendemo des GRÜNEN Stadtrats Sebastian Müller gibts nun aktuellste Informationen was daraus wurde!
        +++ Bürgerkriegsähnliche Szenen in Freiburg: Linke extrem aggressiv gegen Polizei und Demonstranten+++
        Harte Zusammenstöße zwischen der Polizei und extrem aggressiven linken Gegendemonstranten gab es heute Abend in Freiburg. Linke hatten bereits im Vorfeld versucht, die Gruppenvergewaltigung an einer 18-Jährigen für ihre politische Agenda zu bagatellisieren bzw. für ihre Bürgerbashing Ziele zu nutzen.
        Während die AfD zu einer Demo aufgerufen hatte, die endlich einen besseren Schutz von Mädchen und Frauen vor importierter Gewalt fordern wollte, nutzten ein Ex-Stadtrat und einige SPD-Politiker Freiburgs die Situation, um zum Kampf „gegen Rassismus und Rechte“ aufzurufen.

        Nachdem bei Philosophia Perennis darüber berichtet wurde, führte das bereits in den sozialen Netzwerken zu entsetzten Reaktionen.
        Der linke Hass eskaliert
        Die Saat des Hasses, die ausgesät wurde, ging heute Abend auf. Erschreckende Szenen zeigten sich bei den Liveübetragungen: Die Polizei hatte große Schwierigkeiten die linksradikalen Gegendemonstranten, die permanent „Ganz Freiburg hasst die AfD schreien“ von einem gewalttätigen Übergriff auf die ordentlich angemeldete, völlig friedlich verlaufende AfD-Demo abzuhalten. Das kam bei der Bevölkerung nicht gut an:

        „Ihr könnt gerne anderen die Hucke voll lügen, es geht nur um eines: Aufgebrachte und trauernde Bürger als Nazis zu beschimpfen um jede öffentliche Kritik an Massenvergewaltigungen durch eure geliebten Refugees mit Gewalt zu verunmöglichen.“
        …kommentierte ein Kritiker der Linken Aktion auf Twitter.

        Und ein anderer:

        „Das Schlimme an Freiburg ist, dass die Linken sich nicht eindeutig gegen Vergewaltigungen aussprechen und nur auf die Straße gehen um gegen die AfD zu sein. Das ist mir nicht nur zu wenig, sondern eindeutig, dass sie nur für Ihre (teuflische) Ideologie kämpfen.“
        AfD-Demonstranten bedankten sich bei Polizei

        Nachdem die Polizei eine Blockade aufgelöst hatte, machten die AfD-Demonstranten aus ihrer Dankbarkeit der Polizei gegenüber keinen Hehl:
        diverse Videos
        Quelle und Text siehe:
        https://philosophia-perennis.com/2018/10/29/buergerkriesgszenen-freiburg/

        Wahnsinn am Tag der Merkeldämmerung!

  15. Komisch. NIEMAND hat sich bislang zur absolut genialen Grafik Herrn Mannheimers geäußert. Ich tu’s:

    GRAFIK UND TEXT DIESES ARTIKELS SIND GENIAL.

    Sie sagen mehr aus als ein ganzes Buch. Moloch und Baal sind wiederauferstanden. Vermutlich wären sie nie tot.

    Beide Götter des Altertum standen Pate bei der Gründung des JUDENTUMs, des Christentums, des Islam und des Kommunismus.

    Beide Götter Lieben Menschenopfer.

    Alle zuvor GENANNTEN Ideologien HABEN diese Götter mit solchen Opern versorgt. Bis heute.

    Banal und Moloch sind die wahren Götter der Völkermörder. Ob diese Teil der NWO, DER EU ODER KALERGIS SIND.

  16. Baal (hebr. בעל = Herr, Meister, Besitzer, Ehrenmann, König oder Gott) ist im historischen Christentum ein Dämon. Ursprünglich bezeichnete Baal einen in Syrien verehrten kanaanäischen Wetter- und Fruchtbarkeitsgott, siehe Ba’al.

    Als das Christentum alte Gottheiten zu Dämonen machte und die Dämonologie die dämonische Höllenbevölkerung in mehrere Hierarchien aufteilte, wurde der semitische Gott Baal eine eigene Entität des Beelzebubs.

    Der Dämonologie zufolge war Baal der erste und oberste König der Hölle, der den Osten beherrschte. Für andere Autoren war er ein Herzog, der 66 Legionen Dämonen befehligte. In dem englischen, puritanischen Zeitalter wurde Baal entweder mit Satan gleichgesetzt oder als sein Hauptassistent angesehen. Nach Francis Barrett hat er die Kraft diejenigen, die ihn anrufen, unsichtbar zu machen. Nach einigen anderen Dämonologen ist seine Kraft im Oktober am stärksten. Anderen Quellen zufolge kann er Menschen weise machen und spricht mit heiserer Stimme.

    Während sein semitischer Vorläufer als Mensch oder Bulle dargestellt wurde, ist er in der europäischen Dämonologie für gewöhnlich dreiköpfig. Der erste Kopf ist menschlich mit einer Herzogskrone, der zweite ist der einer Kröte und der dritte der einer Katze. Er hat eine menschliche Brust und den restlichen Körper einer Spinne. Andere Darstellungen zeigen ihn als einen Mann mit drei Köpfen (Katze, Kröte und Mensch), als Menschen mit Katzen- oder Krötenkopf oder, selten, als Mann. Er soll auch in der Form einer Katze oder einer Kröte vorkommen können.

    WIKIPEDIA

  17. Moloch ist die biblische Bezeichnung für phönizische-kanaanäische Opferriten, die nach der biblischen Überlieferung die Opferung von Kindern durch Feuer vorsahen.

    Das Wort Moloch ist die griechische Umschreibung des hebräischen מֹלֶך (molech). Nach gewöhnlicher Annahme leitet sich der Name aus der Wurzel מלך („König sein“, „herrschen“) mit der verachtenden masoretischen Vokalisierung von boschet, „Schande“ (בֹּשֶׁת) her. Nach den Untersuchungen von Otto Eissfeldt war molk ursprünglich die technisch-kultische Bezeichnung eines Brand-Opfers. In der biblischen Überlieferung sei es erst mit der deuteronomistischen Redaktion zum Gottesnamen umgedeutet worden. Ähnlich lautende opferkultische Bezeichnungen (molk, molchomor) sind für das Punische belegt.[1]

    Im Alten Testament ist der Name Moloch in Lev 18,21 EU, 20,2–5 EU; 2 Kön 23,10 EU und in Jer 32,35 EU belegt. Das Wort kommt auch in 1 Kön 11,7 EU vor, wo aber die Lesung Milkom (… für Milkom, den Götzen der Ammoniter) angenommen wird, die sich in der entsprechenden Stelle einiger altgriechischer Übersetzungen befindet.[2] In allen Belegstellen erscheint das Wort immer in der festen Wendung „Kinderopfer dem Moloch darbringen“.

    Im Neuen Testament taucht der Name Moloch in Apg 7,43 EU in Verbindung mit einer Begebenheit aus dem Alten Testament auf.

    In der rabbinischen Tradition ist „Moloch“ als eine Bronzestatue dargestellt worden, die mit Feuer erhitzt wurde. Die biblisch-rabbinische Überlieferung von diesem Menschenopfer ist vielfach auch von Kommentatoren wiederaufgegriffen und in Verbindung mit den von altgriechischen und lateinischen Autoren berichteten Opferungen von Kindern für Kronos-Baal in Karthago gebracht worden.

    WIKIPEDIA

    • Genau Efgenia,
      und dieses war dem Gott Jesu und unserem ein Gräuel.
      3. Mose 18,21
      „Du sollst auch nicht eins deiner Kinder geben, daß es dem Moloch geweiht werde, damit du nicht entheiligst den Namen deines Gottes.
      Sprüche 21,2-3
      Einen jeglichen dünkt sein Weg recht; aber der Herr prüft die Herzen.
      Recht und Gerechtigkeit tun, ist dem Herrn lieber als Opfer.
      Der Gott der Christen will keine Menschenopfer im Gegensatz zum Allah.

  18. Peter Frey`s Antwort verschlug mir die Sprache:

    „Vom Migrationspakt weiß ich nichts. Ich habe den Ausdruck vorhin erstmals gehört und er scheint der AfD wichtig zu sein. Doch ich kann damit nichts anfangen (auch mit der englischen Übersetzung nicht). Wenn er am 10./11. Dezember unterschrieben wird, dann werden wir an dem Tag wohl darüber berichten. Auf meine entsetzte Nachfrage, warum es denn über dieses Thema keine Sondersendungen gäbe, denn das Fernsehen habe ja die Aufgabe, den Bürger zu informieren, entgegnete Peter Frey: “ Naja, ich merke, dass ihnen das hier wirklich wichtig zu sein scheint, – dann werde ich die Niederschrift mal lesen müssen! – Versprochen!“

    —————————————–

    Und mir verschlug es die Sprache ebenso.

    Bei diese Lügenmedien SCHWEINEPACK passt doch wiedermal dieses wunderbare Zitat von B.Brecht wie Arsch auf Eimer und man kann es gar nicht oft genug wiederholen:

    „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher„.

    Und da sie allesamt die Wahrheit wissen und die deutsche Bevölkerung absichtlich in Unwissenheit lassen, sind Kleber & Co somit die allerschlimmsten SCHWERSTVERBRECHER aller Zeiten.

    Was seid IHR nur für ein widerliches LUMPENGESINDEL, ich verachte EUCH, aber so was von….

    Schlimmstes Unrecht begehen und sich dann noch ungerecht behandelt zu fühlen, dass sind mit die ALLERSCHLIMMSTEN.

    Möge EUCH schlimmsten Verbrecher aller Zeiten baldigst euer Schicksal ereilen.

    Und das wird es…..das ist so sicher wie Tag und Nacht.

    • Ja, die müssen wirklich SCHLIMMES planen – denn der „Chefredakteur“ des Zweiten Türken-Fernsehens (ZTF) Frey will noch nie was von einem „Migrationspakt“ gehört oder gelesen haben!

      Die stellen sich vorsätzlich „dumm“, VERSCHWEIGEN den Schlafschafen komplett die Gefahr, um sie hinterher „überfallen“ zu können wie Merkel 2015 mit ihrer „Grenzöffnung“!

      Das war auch ein ÜBERFALL auf ein Land – mittels der „Migrations-WAFFE“!

      Mit der VERHEIMLICHUNG des Migrationspakts versucht man es nochmal.

      Und solch ein LÜGEN-DRECK wie Frey und Konsorten faseln fast täglich von einem – angeblichen – „Überfall“ Hittlers auf Polen oder auf Stalin! Das muß man sich mal vorstellen, in was für einer Lügenkloake wir hier stecken.

      WEG MIT DEM ZDF!

      WEG MIT DER ARD!

      Sperrt diese Lumpen endlich ein, die uns täglich belügen und veräppeln!

      Das sind STRAFTATEN gemäß Art. 18 GG, wie Herr Mannheimer nun schon mehrfach klargestellt hat!

      Diese SYSTEM-DSCHURNUTTEN sind KRIMINELLE wie die Mörder und Vergewaltiger, die auf uns „losgelassen“ werden!

      Sie sind mit ihren Lügen AKTIV an einem Völkermord „beteiligt“ – es wird und muß einen Kriegsverbrecherprozeß gegen Kleber, Gniffka, Frey, Türken-Bellut, Miosga, Halali, Welke, Illner, Slomka und wie die Lügen-Monster alle heißen, geben!

      • @ Alter Sack

        Ja.
        ABER IMMERHIN IST SIE (fast) WEG!
        Das war ein Teilziel des Widerstands.
        Wenn dieses Teilziel erreicht ist, geht es freilich im noch viel mehr.

        Aber wir sind uns alle einig, daß SIE ein besonders schwerer Brocken ist, aber nicht die ganze Suppe.

        Merkel ist (fast) weg! Wir feiern 🎉😁

      • @ Alter Sack

        Ja, die GEZ-Medien stellen sich dumm und wissen nichts über den gefährlichen Migrationspakt, genau so wenig wie sie über den Genderschwachsinn wissen.
        Die überwiegende Mehrheit der deutschen Bürger hat mit Sicherheit noch nie was über diesen Schwachsinn gehört. Dabei wäre es Aufgabe der Medien, die Bürger umfassend über Gefahren zu berichten.

      • @ eagle1

        Teilziel erreicht – aber:

        Die „Schattenregierung“ hat beschlossen:

        Statt „Rot-Front“-Merkel jetzt „Black-Rock“-Merz!

        Dieser Bursche ist sowohl Aufsichtsrats-VORSITZENDER der deutschen Black-Rock-Ablegers (der mächtigsten Finanz-Heuschrecke der Welt, die hier bereits die ganzen Firmen „auffrißt“) als auch der „Atlantik-Brücke“! Siehe auch obigen Kommentar von Willy Wimmer (von „Hölderlin“ verlinkt).

        Ob der die Grenzen dicht macht oder auch nur im Ansatz Forderungen der AfD erfüllt?

        NEIN DANKE, auch wenn er mal versprochen hat, daß meine Steuererklärung auf einen Bierdeckel passen soll!

        http://www.free21.org/deutschlands-schattenregierung-oder-wie-die-atlantik-bruecke-die-brd-lenkt/

        https://homment.com/atlantikbruecke

        https://becklog.zeitgeist-online.de/tag/atlantik-brucke/

        https://lobbypedia.de/wiki/Atlantik-Brücke

        Hauptsitz dieser Schattenregierung ist „zufällig“ Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin – und wer wohne – immer noch – Am Kupfergraben 6 ?!

        Hier noch mal was Ulkiges – da erscheinen einem die „Schildbürger“ fast als Geistes-Riesen – SO HERUNTERGEKOMMEN IST UNSER STAAT:

        Deutschlandfahne weggeworfen… äh, „EINGEROLLT“ – AUS ANGST VOR DER AFD!

        PO.lizisten „auf der Flucht vor räächtz“, als ob sie der Teufel persönlich jagen würde!

        https://www.pi-news.net/2018/10/bei-afd-parteitag-in-oldenburg-polizisten-entrollen-deutschlandfahne

        Die Überschrift ist falsch: nicht das „Entrollen“ ist der SKANDAL, sondern das „EIN-rollen“! Und solche feigen Hosenscheißer wollen (sollen?) unser Volk schützen! Die lassen es EHER zu, daß wir von Ausländern UMGEBRACHT werden, als „in den Verruf“ zu geraten, der AfD nahe zu stehen oder etwas zum Schutz und Erhalt unseres Volkes zu tun!

        Wie wird es Herr Merz mit der Deutschlandfahne halten? Wird er sie auch beiseite legen wie Merkel? Wie wird er es mit der Polizei halten?

      • @ Alter Sack

        Ich weiß, aber jetzt wird erst mal gefeiert.
        Es geht nicht darum, daß Merz esse prohibendum, sondern daß wir erst mal einen großen Teilsieg errungen haben, wie oben verlinkt, Video von Sellner. 🙂

        Der Rest wird auch nicht leicht. Das ist klar.
        Merz muß so gut wie möglich enthyped werden. AfD hat einen neuen harten Job.
        Merz ist genau das, was Sie da aufzeigen, und dies gilt es nun ALLEN anderen auch aufzuzeigen und zwar im BT durch die Opposition.

        Wie ich schon länger – etwa 2 Jahre – vermutet habe, bauen sie den Merz im Hintergrund auf.
        War so.

        Aber noch ist nicht umgesetzt, was deren Pläne sind.
        Es gilt nun stetig den Stein zu höhlen!

      • @ Satellit

        JAAAAAAA, EEEENNNNDDDDLLLIIIIIICHCHCHCH!

        Noch nicht so ganz, aber ich habe mal beschlossen, den Teilsieg ausgiebig zu feiern. Es gab in letzter Zeit nicht so viele wirklich erfreuliche Anlässe.

        Und da komme ich Sellners Einladung gern nach! 😀

        Den Keller habe ich schon überfallen.
        Das wird ein interessanter Abend…
        Wenn SIE dann wirklich ganz WEG ist, dann wird so richtig durchgefeiert!

        Egal was danach kommt. Man muß die Feste feiern wie sie fallen!

        Irgendwo muß man sich ja die Atempausen herholen, um den Akku zu laden.

      • @ eagle1

        Natürlich feier auch ich heute mit allen deutschen Patrioten den „Abgang“ dieses Ungeheuers, das nun auch noch den Rest dessen VERNICHTEN wollte, was von Deutschland übrig ist!

        Und stoße dabei vor allem auf unseren verehrten Blogkapitän an – ohne „Aufklärer“ wie Herrn Mannheimer säße das Ferkel immer noch quietschvergnügt im Sattel und würde uns weiter veräppeln mit seinem „Wir faffen daff“!

        Die Aufklärungsarbeit, die auf diesem Blog geleistet wird, kommt einer „Volkshochschule“ gleich und sollte eigentlich von den staatlichen Bildungsinstitutionen geleistet werden, die aber alle bolschewistisch unterwandert sind und die Menschen vorsätzlich „verdummen“ wie im Absolutismus, damit der „neue Geld-Adel“ mit seinen „Heuschrecken“ um so ungestörter hier wüten kann. Schon deshalb ist dem Merz nicht zu trauen und der KAMPF geht weiter.

        Wichtig ist inzwischen, daß überhaupt GEKÄMPFT wird – nicht „gegen rächtz“, sondern gegen die pausenlose „Selbstinfragestellung“, die man uns mit allen Psychotricks aufnötigt, damit unser Volk endlich aufhört mit dem „Selbstmord aus Angst vor dem Ableben“. Das erwähnte, geradezu kafkaeske Verhalten der amöbenhaften Oldenburger PO.lizeiführung ist in diesem Sinne ein weiteres Warnsignal, wie VERKOMMEN die staatlichen Institutionen nach den „12 dunklen Merkel-Jahren“ inzwischen sind!

      • @eagle1: ein erster echter, gewichtiger Etappensieg – jetzt kommt die „Bergtour“, ihre Kanzlerschaft so schnell als möglich vorzeitug enden zu lassen!!
        JA, das SCHAFFEN wir, Frau Merkel!! 🙂 😉

  19. Brüssel dreht komplett durch
    EU-Behörden sollen Zugriff auf unsere E-Mails bekommen
    https://dieunbestechlichen.com/2018/10/eu-behoerden-sollen-zugriff-auf-unsere-e-mails-bekommen/

    Schwedischen Medien zufolge will die Europäische Union ein Gesetz durchsetzen, nachdem alle IT-Dienstleister in den Mitgliedstaaten in dem betreffenden Land ihren gesamten Server-Inhalt – einschließlich Kunden-E-Mails und Web-Verlauf – an alle EU-Behörden weitergeben müssen.

    Unklar (bewusst unklar?) bleibt in den vorbereitenden Dokumenten, ob dieser Zugriff auf die Daten auch ohne vorherige gerichtliche Überprüfung routinemäßig möglich sein wird. In Schweden geht man davon aus, dass dies möglich sein wird. Da eine solche Datenherausgabe auf der Basis einer vorangehenden gerichtlichen Überprüfung und eines richterlichen Beschlusses bereits möglich ist, würde das neue Gesetz auch keinen Sinn machen. In dem Papier heißt es dann auch:

    „Die durch eine Europäische Herausgabeanordnung angeforderten Daten sollten den Behörden direkt zur Verfügung gestellt werden – ohne Mitwirkung der Behörden des Mitgliedstaates, in dem der IT-Diensleister niedergelassen oder vertreten ist.“

      • @ freidenker –
        überlegen Sie doch mal … ohne Internet ist doch lächerlich geradezu Gaga. Dieses Medium ist nun mal derzeit das schnellste der Welt um aktuelles Geschehen in Sekunden von A nach B auf dem Erball zu verbreiten ob richtig oder falsch.
        An wen wollen Sie dann Ihre Briefe mit normalem Porto schreiben -an Ihre Versicherung oder das Beerdigungsinstitut?

        Den EU Technokraten juckts natürlich in den Fingern darüber Kontrolle zu haben und dann damit Ihren Wahnsinn als Alternativlos( = ergibt Panopismus Paradoxon) verbreiten zu können. Dies wird ihnen aber nicht gelingen.
        https://www.derstandard.de/story/2000087227992/mit-der-eu-urheberrechtsreform-wird-das-internet-zerschlagen

        https://de.wikipedia.org/wiki/Panopticon

      • @Schwabenland-Heimatland:
        Ich gehöre noch zu einer Generation von Menschen an, die ohnen Internet aufgewachsen ist und dies auch jederzeit wieder so praktizieren kann. Außerdem gibt es auch das Medium TELEFAX. Dies ist im Geschäftsverkehr zudem rechtssicherer als eine E-Mail, und man kann auch Telefaxe, wie E-Mails, in wenigen Minuten um den ganzen Erdball schicken.

    • @Klartext Maschine

      Is‘ klar. – Damit würden sie alles kontrollieren – bliebe in der Tat nur, wieder alles per Post zu schicken bzw. wieder zum Briefeschreiben überzugehen und die Portokosten würden dann vermutlich in die Höhe schnellen.

  20. @ Freidenker: wie bei Fratzenbuch! Da lernen die auch nur durch Schmerz! Jetzt heulen sie in der Werbung rum, häääää wir haben Fehler gemacht wollen eurer Vertrauen zurückzugewinnen bla, bla, bla verpiss dich Fuckerberg Jude! Neo Stasischwein!

  21. Der Moloch ist in Form der babylonisch, katholischen Kirche eingewandert und hat sich durch Massenmord an unseren Vorfahren den Kelten, Germanen und Slawen hier etabliert. Jedoch hat jede Generation es weiter zugelassen und mehr oder weniger verantwortungslos gegenüber ihren Nachkommen weggesehen, bis es zu spät war.
    Die Macht des Pöbels ist die Waffe gegen die natürlichen, göttlichen Völker, das haben sie auf allen Kontinenten bewiesen, durch Eroberung, Kolonialisierung Vernichtung und Sklaverei, was nichts anderes bedeutet als die Zerstörung der Seele des Menschen.
    Das die nördlichen Völker Europas die rechte Lebensweise hatten, beweißt auch heute noch der unbändige Hass gegen diese, auch den letzten Rest, den letzten Funken dieses göttlichen, freien Seins auszulöschen.
    Große Führer, wie der Cherusker Armin (röm. Arminius), oder der Gallier Vercingetorix verbündeten ihre Völker zum Verteidigungsschlag gegen die römische Unterdrückung, die unter der Führung der katholischen Kirche bis heute anhält.
    Leider haben sich unter den eigenen Leuten genug dem Moloch verschrieben und damit ihr eigenes Selbst, ihre Seele abgegeben, um als williges Werkzeug anderen zu dienen. Wenn das der Sinn des Lebens sein soll, indem Schöpferkraft
    zu bloßem Nichts verkommt, was soll dann noch die Zukunft des Menschen sein?

    Hinter den Kulissen bewegen sich jedoch einige Dinge. Ob sie so glorreich sein werden wie die Helden der Vergangenheit, bleibt abzuwarten.

    https://www.dzig.de/Diogenes-Lampe_Donald-Trump-und-der-Untergang-des-Britischen-Weltreichs

  22. Die Medien sind unser Hauptfeind und viel mächtiger als unsere Politiker. Wir wissen ja, dass sie alle in der Hand der anglo-amerikanischen Finanzmafia sind.
    Wie können wir uns von dieser Lügenindustrie befreien? Ob GEZ abschaffen möglich ist?

  23. Die Polizei ist dagegen
    Kein OT . Es geht mir um die Umfragewerte weiter unten . Jeder kann mitmachen 🙂

    In Österreich formieren sich Bürgerwehren.

    In immer mehr Landeshauptstädten in Österreich formieren sich so genannte Bürgerwehren, die zuerst in Bayern entstanden waren und sich nun ausbreiten. Die Polizei lehnt sie strikt ab. Sie fürchtet eine Tendenz zur Selbstjustiz.

    Merkel will CDU-Vorsitz aufgeben . Soll sie auch das Kanzleramt aufgeben ?

    Teilnehmer: 130

    98.5% – Ja ( 128 Stimmen )
    1.5% – Nein ( 2 Stimmen )
    0% – Weiß nicht ( keine Stimme )

    Schreiben Sie Ihren Kommentar (0)
    Alle Umfragen

    Der Niedergang der großen Volksparteien ! 😉

    https://www.freiewelt.net/im-fokus/einzelansicht/niedergang-der-grossen-volksparteien-10076027/

    Von Wahl zu Wahl, von Umfrage zu Umfrage, die Unionsparteien CDU und CSU sowie die SPD fallen in der Gunst der Bürger. Die SPD wird Schritt für Schritt von der AfD und den Grünen ein- und überholt. Im Osten steigt die AfD zur stärksten Partei auf. All das sind für die Große Koalition in Berlin verheerende Signale. Doch die Merkel-Regierung reagiert nicht auf die Veränderungen, sondern setzt unbeirrt ihre Politik fort.

    Ja , sie sind hartnäckig aber das wird ihnen nichts nützen.Und sie lachen so als hätten sie die Wahl gestern gewonnen.
    Aber das blödsinnige Lachen wird ihnen demnächst vergehen .
    Der Flieger nach Timbuktu (Hauptstadt v. Mali) wird schon
    aufgetankt.

    Und das ist der Staatsempfang am Flughafen von Burkina Faso . Weil. . . Timbuktu hat keinen . Der Rest muß zu Fuß zurück gelegt werden . Ääähhh NUR 1287 KM . Null Problemo , oder ?

    GUTE REISE ANGELA ! Und nimm deine Bagage die ShitGrünen mit 🙂

  24. Es ist doch vollkommen unwichtig wer wie viel verloren und wer was hinzugewonnen hat.
    Entscheidend ist der Zieleinlauf. Und der ist 6:1 gegen die Vernunft ausgegangen. Denn mit Ausnahme der AfD ist alles andere multi-kultureller Parteieneinheitsbrei. Da spielt es keine Rolle, wer wie viel Prozent von denen hat. Die Politik leibt bestenfalls die Gleiche. Kann aber auch alles noch viel schlimmer werden . . . Falls die Linken oder die Grünen das Zepter übernehmen. Die AfD müsste schon die absolute Mehrheit erlangen – dach davon ist sie weite entfernt. Die Bürger wollen das ja so. Lieber Scharia als AfD – und sie werden die Scharia bekommen.

    • @Germania

      Exakt so ist das. – Das Merkel die drei Jahre noch macht, um bis zu ihrem Abtritt 2021 Deutschland und ganz Europa nach Plan der NWO-Satanisten endgültig an die Wand zu fahren, wenn die WählerInnen sie denn lassen und sie lassen sie ja bislang leider, war ja sonnenklar.

      Wir können nur noch auf eine Mehrheit aller Konservativen im EU-Parlament hoffen und hoffen, dass alle EU-BürgerInnen jetzt schnellstens wach werden und ihre wahren Schlächter erkennen.

      • @Nylama – keine Sorge, ich sag mal höchstens noch bis Ostern. Hab ich so im Feeling, glaub jetzt gehts Schlag auf Schlag… 😉

    • liebe MM Blog Kommentatoren, Leser und Patrioten –
      Nach Merkels Scheinfreiwilligem Halbabgang und jahrelangen Diffamierungen und NAZI Hetze von den Medien gibts nun dazu heute seit Abend der absolute GIG und Knüller des Tages von der BILD !!!!!
      29.10.2018 – 22:36 Uhr
      +++ Das meint Bild – Kommt zurück in die Mitte, AfD-Wähler! +++

      Zitat: „Zum politischen Erbe Angela Merkels gehört auch der Aufstieg der AfD, einer Partei, in der Holocaust-Verharmloser und Rassisten das Wort führen. Mit ihrer Flüchtlingspolitik hat die Kanzlerin Millionen Menschen gegen sich ganz persönlich aufgebracht.

      Die AfD sitzt seit Sonntag in allen 16 Landesparlamenten, im Bund ist sie gleichauf mit der SPD und droht zur CDU aufzuschließen. Im Deutschen Bundestag ist diese grässliche Partei Oppositionsführerin und treibt die Volksparteien viel zu oft vor sich her.

      Angela Merkel war nicht mehr die Person, die diese explosive Mischung aus Wut, Frust, Sorgen und Abstiegsängsten hätte entschärfen können. In Scharen wanderten CDU-Wähler, die eigentlich zur Mitte der Gesellschaft gehören, zur AfD ab.

      Die Mehrheit von ihnen mehr aus Protest denn aus inhaltlicher Überzeugung. Denn wirkliche Inhalte gibt es bei der AfD nicht, außer eben diese Parole: Merkel muss weg.
      Spät, aber hoffentlich nicht zu spät, hat Kanzlerin Merkel das erkannt. Nach 18 Jahren als CDU-Vorsitzende und 13 Jahren im Kanzleramt macht sie den Weg für ihre Nachfolge frei und signalisiert damit den Wählern: Ihr müsst nicht mehr gegen mich und die Volksparteien an der Wahlurne protestieren.

      Das ist richtig, das war dringend notwendig – und das verdient Respekt. Die Botschaft an all die Menschen, die frustriert bei der AfD ihr Kreuz gemacht haben, muss nun lauten: Kehrt den Extremisten den Rücken, kommt zurück in die Mitte!
      Auch BILD hat immer wieder kritisiert, dass die CDU unter Angela Merkels Führung das Thema Migration fahrlässig den Hetzern der AfD überlassen hat. Wir haben die Hoffnung, dass sich das mit einer neuen Führung endlich ändert, damit die nächste Bundestagswahl nicht in einem Desaster für unsere Demokratie endet.
      Auch die SPD muss das noch erkennen und glaubhaft umsetzen. Nur so kann geschafft werden, was Deutschland dringend braucht: Starke Volksparteien, die verantwortungsvoll vertreten und verteidigen, was den Menschen wichtig ist.

      Und nur so hat die Kanzlerschaft Angela Merkels die Chance, aus dem Schatten herauszutreten, den Spaltung, Streit mit der CSU und Flüchtlingskrise zuletzt geworfen haben.

      Deutschland geht es so gut wie nie zuvor. Auch das ist Angela Merkels Hinterlassenschaft. Viele Menschen werden das aber erst wieder sehen können, wenn die Ära Merkel beendet ist.(..)

      https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/bild-meint-jetzt-kommt-zurueck-afd-waehler-58121096.bild.html

      Bemerkung: Was da die BILD Hetzpresse gegen die AFD&Co. mit diesem erbärmlichen Aufruf im Alleingang oder im Aufrag anderer verfluchten Mainstremmedien im Schilde führt ist doch eindeutig klar, braucht man nicht mehr näher beschreiben. Der Axel Springer Verlag Propagandablatt des Bundeskanzleramt macht keine halben Sachen. Es ist eine Schlangengrube in der nun alle hoffentlich selbst hineinfallen.

    • Wenn „Wahlen“ in diesem SYSTEM des KREISES DER TYRANNEN etwas (system-relevantes) ändern könnten, wären sie schon längst verboten/abgeschafft worden.
      So ist das eben in einer TYRANNEI.
      Das „Wahlschaf“ braucht nun einmal zwingend die LÜGEN DER TYRANNEN,
      damit es weiter an der ILLUSION (sanskrit „MAYA“) FREIWILLIG teilnimmt.

      • @Freidenker

        Es ist nun leider so, dass bei diesem Wahlsystem bereits nur 1 Kandidat, der sich selbst bzw. seine Partei und sich als KanzlerIn wählen würde, mit 100% diese Wahl gewonnen hätte.

        Du wirst es nicht hinbekommen, dieses: „Es ist Wahl und keine/r geht hin.“
        Gerade die fanatischen Linksfaschisten, die Allahisten, die NWO-
        Satanisten gehen wählen und wählen sich selbst bwz. IHRE Partei7en, IHRE Leute.
        Wir haben nun die AfD als Alternative, die einen anderen Kurs einschlägt und deshalb kann sich jetzt etwas ändern, wenn sie denn von den Massen gewählt würden – denn so viel kann garnicht wahlgefälscht werden.
        Aus Protest nicht wählen gehen heißt: die zu wählen, die man gerade eben nicht haben will – haben wir bei der BT-Wahl gesehen. – Auch in Hessen war die Wahlbeteiligung bei gerade mal 40 %, also die 40 %, die der AfD gefehlt haben und wenn davon eben nur 30 oder 35 % gegangen wären, sähe die Sache jetzt anders aus.

        Ich weiß nicht, wie oft ich das noch erklären soll – das ist doch so klar wie Klärchens Klosbrühe.
        Die AfD hat die direkte Demokratie ganz oben auf ihrer Agenda und nur darüber kann ein Systemwechsel erfolgen – dafür muss dann die AfD aber auch an die Regierung kommen und zwar alleine.

      • @Nylama,
        in diesem Punkt stimme ich Ihnen zu.

        Wahlen sind eine der Achillesfersen der „Demokratie“.

        Damit die Massen die gewünschten Parteien wählen, haben jene, welche die wirkliche Herrschaft ausüben, die Massenmedien gekauft.

        Wer die Massenmedien kontrolliert, kontrolliert die Überzeugungen der Massen – und der Clou dabei ist, daß die so Manipulierten von Herzen davon überzeugt sind, sie wären „frei“ und würden die „Richtigen“ wählen.

        Aus diesem Grund sind alle, welche zum Nichtwählen aufrufen, nützliche Idioten für die wahren Herrscher.

        Dazu gehören Ken Jebsen, Andreas Popp mit seiner Plan-B Truppe und Internet-Blogs wie „Freiwillig Frei“ oder so ähnlich usw.

        Das sind alles Leute, welche es entweder nicht begreifen wollen oder absichtlich die wirkliche Opposition schwächen.

        Das, was „Demokratie“ genannt wird, ist in Wirklichkeit eine getarnte Tyrannei, in welcher die Getäuschten denken, sie wären frei und ihre „Wahl“ wäre frei.

        Wie oft muß man es noch wiederholen ?
        Es ist klar wie Kloßbrühe.

        Wahlen werden sofort von den wahren Herrschern abgeschafft, wenn sie diese nicht mehr kontrollieren können.
        Dann errichten sie die offene Diktatur.
        Dafür nehmen sie alle Mittel in Kauf. Bürgerkrieg, Ermordung der Oppositionellen usw.

        Mit jedem Prozent mehr für die AfD wächst die Sorge der Herrscher, daß sie mittels von Wahlen gestürzt und für ihre Verbrechen gerichtet werden.

        Deshalb feuern sie aus allen Rohren gegen die AfD.
        Und dann kommen die Oberdeppen wie Jebsen und brüllen: „Geht nicht wählen, es ändert sowieso nichts.“

        Diese „Geht nicht wählen“-Propagandisten sind entweder nützliche Idioten oder sie sind gezielt eingesetzt, um die Opposition zu zersetzen.

      • @Nylama / Bichler:

        Sollte der extremst unwahrscheinliche Fall eintreten, das solche gigantischen Wählermassen (eine noch komplett un-infiltrierte) AfD wählen würden, dass diese sofort die Mehrheit hätten, um die (weltweit agierenden) NWO-Globalisierungs-Verbrecher, die uns den jetzigen Zustand in D/Europa eingebrockt haben, zu stürzen, dann wird der KREIS DER TYRANNEN (die global agiereden SYSTEM-Kontrolleure/Beherrscher) dies IN JEDEM FALL VORHER RECHTZEITIG ERKENNEN (da bereits ALLES TOTAL-ÜBERWACHT ist) und den SOFORTIGEN GEWALTSAMEN SYSTEM-ABBRUCH (z.B. Krieg, künstl. erzeugte HAARP-„Naturkatastrophen“) erzeugen und ERZWINGEN, sodass es dann VÖLLIG EGAL sein wird, welche „Partei“ noch „gewinnt“, weil die Menschen dann mit dem NACKTEN ÜBERLEBEN beschäftigt sein werden, und kein Aas mehr etwas von „Politikern“ wissen will. Ich weiß, das klingt alles „apokalyptisch“, aber GENAU DIESE APOKALYPSE WILL JA DIE NWO, deren „geistige Führer“ bei MESSIANISCHEN ENDZEITSEKTEN beheimatet sind ! Mit „Logik“, „Vernunft“ und „Wählen“ kommt man hier leider nicht mehr weiter.

  25. @ Freidenker

    Was kommt denn da für´n Leerschwätzer in ihrem Video daher. Bei 0:20 unfassbar!
    . . . „sie hat eine fantastische Arbeit gemacht“.

    Und von den Vollidioten gibt es tatsächlich tausende hier
    im Land.

    Armes Deutschland.

    • @Freidenker

      Kramp-Karrenbauer und Spahn bedeuten nichts anderes, sind vielleicht noch schlimmer.
      Neuwahlen und dann alle ‚ran an die Wahlkästen und die AfD gewählt.

      Sollte es dazu nicht kommen – was aber das Beste wäre – wäre mir dann aber immer noch Merz lieber als Spahn oder Kramp-Karrenbauer.

      • Welches Gesicht der Parteiboss hat, wird an der schlimmsten Sache gar nichts mehr ändern – der UN-Migrationspakt am 11.12.18 wird D final erledigen.

      • @Nylama
        Merz ist noch schlimmer wie Kramp-Karrenbauer und Spahn. Er ist Transatlantiker und arbeitet für den übergroßen Hedgefond Black-Rock.
        Die Börse hat heute gejubelt, weil sie auf ihn hofft. Sie wissen, was dies für uns Normalbürger bedeutet.
        Merz war früher ein guter Politiker. Mittlerweile hat er sich wahrscheinlich aufgrund von Gehirnwäsche dem System angepasst.

  26. Was ich als eines der Hauptprobleme ansehe ist das fast ganz verschwundene Selbstwertgefühl des seit über 70 Jahren gedemütigten, diskriminierten( obwohl ich das Wort hasse wie die Pest, verwende ich es hier in unserem Sinne!)geknechteten und abgezockten deutschen Volkes.
    Diese daraus entstandene Schuldmentalität mit dem sich selbst geißelnden Gutmenschen ist wirklich ein ernstzunehmendes Problem! Dies sollten nach dem Tag X zu einem Psychologen gehen, um das alles aufzuarbeiten! Wenn sie sich weigern sollten, sich für ihr Verhalten öffentlich zu entschuldigen, sollen sich diese zu Tode schämen, oder tatsächlich die deutsche Staatsbürgerschaft verlieren und des Landes verwiesen werden!

    • @ MSC also ich hatte das nie dieses Schuld Dings! Ich schreie es raus WARUM auch! Sollten mal Dumm Michl versuchen! Man die Scheisse ist Generationen her! Und obendrein überwiegend erstunken und erlogen! Nach dem Tag X sollte man den Deppen jeden Tag in die Fresse hauen bis sie klar im Kopf sind! Spart Psychokasper Kosten!
      Haben Echt andere Sorgen als solche Hirn Endlager zu sanieren!

    • @ Steffen Lutz

      Erstmal herrscht heut abend

      BÜRGERKRIEG IN FREIBURG!

      https://philosophia-perennis.com/2018/10/29/buergerkriesgszenen-in-freiburg-antifa-extrem-aggressiv-live/

      Unblutig wird das nicht mehr abgehen, bis die „Soros-Horden“ besiegt sind!

      „Aggressives Glockenläuten“ auch der GEISTESKRANKEN Pfaffen – die „läuten sich um Kopf und Kragen“!

      Sie können es wohl gar nicht erwarten, bis ihre „schwulen Priester“ von den Mohammedanern aufgehängt werden – dann sprechen sie wieder heuchlerisch von „Märtyrern“. Dabei sind sie selbst die BRANDSTIFTER der Islamisierung!

      DIE WELT IST KOMPLETT VERRÜCKT GEWORDEN.

      • JA-ich habe es gesehen-
        davon hat aber der gemeine TAGESSCHAU bürger keine Ahnung-

        das ganze kann nur blutig enden-

        das ganze linke System muss platt gemacht werden-

        ohne das wird Europa untergehen-

      • Freiburg ist ja eine Studentenstadt, wo die verstudierte Linksbrut gezüchtet wird.
        Für solche Fälle, wäre es wirklich gut, wieder Arbeitslager zu haben zur Erziehung dieser Übergeschnappten Hassmenschen.
        Die Polizei kann sich mit den „Geistern, die die Regierung rief“
        herumschlagen.
        Studieren die dort eigentlich Haß gegen Anständige?
        Und wenn sie dort noch Lehramt studieren, die kann man ja gar nicht auf unsere Kinder loslassen, denn die machen ja das gleiche aus ihnen was sie selbst schon sind, nämlich Hasser.
        Hoffentlich geht die Polizei mit diesen entarteten Früchtchen nicht schonend um.

      • Dauert nicht mehr lange, dann wird vermutlich das DDR2.0-TV aus linksextremen Randalierern und Antifa-Bezahl-Schlägertrupps medial umtransformierte „Nazis und Rechtsextreme“ machen … Und die Masse der tagesschau-Glotzer wirds leider wieder schlucken, nach dem Motto „ja ja die bösen Nazis sinds wieder“… Gehirnwäsche auf vollen Touren eben… Es wird halt alles getan um den gewollten Bürgerkrieg anzuheizen. Das ist eine „normale“ Kernkomponente der NWO-Globalisierungs-Agenda. In D wird das zentrale Kriegsgeschehen für Europa initiiert werden, weil unser deutsches Volk wieder für die spätere Geschichtsschreibung DER zentrale Sündenbock sein MUSS. Eigentlich ist der kommende „Programmablauf“ ganz einfach zu verstehen, weil sich die Geschichte immer wiederholt, sowohl bei den Methoden als auch beim Endresultat.

      • @Alter Sack
        Nun, diese Dinge gehen einher mit der Offenbahrung, die uns alle heimsucht und die Spreu vom Weizen trennt bis ins kleinste Glied der Gesellschaft, die Familie. Es ist eine Zerreißprobe auf allen Seiten, sodaß einem nicht nur schwindelig, sondern auch manchmal ziemlich schlecht wird.
        Die Welt ist aus den Fugen geraten und viele befürchten zurecht, das es noch schlimmer kommen könnte. Dabei gibt es da draußen richtig gute Leute die das alles zum Besten für alle regeln würden, wenn man sie nur machen ließe und wenn viele mitziehen würden, alles in die richtigen Bahnen zu lenken.

        Etwas schönes und nachdenkliches für Sie und alle anderen.

      • @ Werte Mitkommentatoren,

        diese grün versiffte Menschenansammlung namens „Freiburg im Breisgau“ mag zwar als „Studentenstadt“ GELTEN – die sog. „Studierenden“ studieren aber nicht mehr im Sinn unserer tausendjährigen Kultur und Wissenschaft:

        Sofern sie VORHER noch normal waren, werden sie in diesen IRRENANSTALTEN, die sich fälschlich immer noch „Universitäten“ nennen, UMERZOGEN und „abgerichtet“, wie Mao seinerzeit die „Roten Garden“ oder Pol Pot die „Roten Khmer“ abrichteten und auf die EIGENE (!) BEVÖLKERUNG „losließen“, um ihre mörderische „Kultur“-REVOLUTION gegen deren überlieferten Traditionen (die sog. „4 Alten“) durchzuführen!

        Heute werden diese Studierenden „abgerichtet“ zu Kettenhunden der NWO-Verbrecherbande, die die Völker dieser Welt durch sog. „Migration“ und „Vermischung“ VERNICHTEN wollen, um das lang ersehnte Ziel aller Linken, den „WELTKOMMUNISMUS“, zu verwirklichen, d. h. sich einen „Menschen-ZOO“ auf Erden zu halten, der aus lauter Halb-Idioten besteht, die nicht mehr gegen ihre „Herren“ aufbegehren (Barnett-Plan u. a.).

        Deshalb benehmen sich diese linken, sog. „Studierenden“ schon mal vorauseilend „wie im Zoo“ oder als AFFEN – ach was, man würde einen Affen „beleidigen“, wenn man ihn mit solch einem wahnsinnigen ABSCHAUM vergleicht, wie er heute wieder in Freiburg unterwegs war – ein ABSCHAUM, mit dem die satanischen „Drahtzieher“ dieses neuerlichen kommunistischen „Menschenexperiments“ (Y. Mounk) Gottes Schöpfung geradezu „auf den Kopf“ stellen, die uns Vernunft und Verstand NICHT deshalb mitgegeben hat, damit wir diese Schöpfung VERNICHTEN und auf das Niveau von TIEREN zurückfallen, sondern um uns mit ihrer Hilfe zu erhalten (Arnold Gehlen).

        Das alte Ziel der Kommunisten und Sozialisten ist es aber, die natürlichen, bürgerlichen Ordnungen (Völker, Familien) zu beseitigen, mittels des von ihnen „gekaperten“ Staates „die Hoheit über die Kinderbetten“ zu gewinnen (SPD-Minister Olaf Scholz) und durch die VERMISCHUNG aller Völker eine „NEUE MENSCHHEIT“ zu erschaffen, die den Machthabern „gehorsam“ ist wie Zombies OHNE eigenen Willen und damit OHNE Freiheit.

        Der Politologe Carlo Schmid würde das eine „Philosophie von VIEHZÜCHTERN“ bezeichnen, was heute an den sog. „Universitäten“ in die Hirne der Jugend gepflanzt wird, und eine solche Irrenanstalt gar nicht mehr betreten! So sehen dann die „Produkte“ dieser kranken VIEHZÜCHTER aus, die sich selbst „Lehrer“ oder „Professoren“ nennen, und sich deshalb in Grund und Boden SCHÄMEN sollten für das, was sie angerichtet haben:

        Die „BRD-Staatsjugend“!

        https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/03/20/antifa-brd-staatsjugend-2/

        „EIN VOLK, in dem DIE JUGEND so herumläuft, IST AM ENDE!“

        Das Land muß sich um eine „Freiluft-Irrenanstalt“ handeln.

        Und wer es dazu gemacht hat, sind diejenigen, die hier im Kanzlerbunker 12 Jahre lang eines der übelsten Monster seit Stalin „installiert“ haben, das unseren Staat und unsere Jugend völlig zugrunde gerichtet hat.

    • @Freidenker
      In D wird das zentrale Kriegsgeschehen für Europa initiiert werden, weil unser deutsches Volk wieder für die spätere Geschichtsschreibung DER zentrale Sündenbock sein MUSS. Eigentlich ist der kommende „Programmablauf“ ganz einfach zu verstehen, weil sich die Geschichte immer wiederholt, sowohl bei den Methoden als auch beim Endresultat.

      Genauso ist es geplant. Psychopathen schieben eben immer gerne die eigene Schuld auf andere, damit sie selbst wiedermal gut davonkommen. Irgendein gutmütiges Märtyrervolk wird sich schon finden, das das alles auf sich nimmt.
      Und wenn sie aufwachen sollten, läßt man sich wieder was Neues einfallen.

      https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/07/01/botschaft-an-die-juden-von-hans-schmidt/

    • Schon komisch, wenn man anderseits davon ausgeht, das es von der Elite ja so gewollt gewesen ist.

      Reinkopiert.
      ==============

      Petra Raab sagt:

      29. OKTOBER 2018 UM 12:19 UHR

      „Letztlich ist es doch so, dass rund 87 % der hessischen Wähler für die Fortsetzung der Blockparteienpolitik …“

      Letztlich wollen die Medien dem Volk genau das weiß machen und 87% glauben das.
      Wahlen dienen nicht dazu den Wählerwillen durchzusetzen, sondern der breiten Masse glauben zu machen, dass sie so wählt.

      Das ist der einzige Grund von Wahlen.
      In Wirklichkeit hat das Volk mit 87% Merkel und alle etablierten Parteien schon längst abgewählt.

      Eliten lassen sich nicht abwählen.

      Wie naiv muss man eigentlich sein, um zu glauben, dass sich Eliten abwählen lassen?

      Da geht man mal eben zu einem Wahllokal und ganz ehrlich und korrekt würden die Eliten es in Kauf nehmen, einfach alles, was sie über die Jahrhunderte der breiten Masse ausgepresst haben, aufgrund eines kleinen Kreuzchens auf einem Zettel von einem Niemand sich alles wieder nehmen zu lassen.
      Dann hätten sie die ganzen menschenverachtenden Systeme gar nicht erst zu legen brauchen.

      Wie durch ein Wunder machen diese skrupellosen Eliten, deren ganzes Streben und deren ganze Gedanken sich den ganzen Tag nur darum drehen, wie sie den Rest der Bevölkerung so gut es geht übervorteilen können, bei den Wahlen eine Ausnahme. Dann könnten sie ihre ganzen Anstrengungen gleich ganz bleiben lassen. Eliten wüssten dann gar nicht mehr, wie sie eigentlich denken sollten. Ihr ganzes Lebenselixier wäre von Heute auf Morgen vernichtet. In so einer Welt, in der die Menschen durch Wahlen, Eliten einfach absetzen könnten, wären sie vollkommen machtlos.

      Man könnte die ganzen Gemeindienste auflösen, die nur für die Machtinteressen der Eliten arbeiten. Die ganze Politikerriege müsste ausgetauscht werden. Die meisten Unternehmer hinter Schloss und Riegel gebracht werden, hinsichtlich ihrer Umweltverschmutzung und Ausbeutung an allen anderen. Die Richter, Staatsanwälte und Wissenschaflter könnten ihre Roben packen. Alle Machtpositionen im Land müssten neu besetzt werden oder noch besser, gleich ganz anders positioniert werden. Jeder hätte die gleichen Rechte und die gleiche Stimme. Niemand mehr der Macht über einen anderen ausüben könnte, bei einem Ressourcenanrecht der die Existenz für jeden einzelnen sichert.

      Keine Spielchen mehr mit den Ressourcen, damit man ganze Völker nach seiner Nase tanzen lassen kann.
      Da kann das Leben dann auch schon mal ganz schnell langweilig werden, wenn man dafür keine sinnvolle Ersatzbeschäftigung findet. Deshalb sind die Einzigen die bis jetzt wirklich ein Kreuz machen durften diejenigen, die der Menschheit ein großes Kreuz auferlegt haben.

      https://petraraab.blogspot.com/2014/01/eliten-lassen-sich-nicht-abwahlen.html

      ++++
      MM. AUF DEN PUNKT GEBRACHT, WERTE KOLLEGIN. DANKE FPR IHREN EINSATZ FÜR DIE SACHE!
      +++++
      ================

      Quelle:
      https://michael-mannheimer.net/2018/10/29/hessenwahl-wahlsieger-sind-erneut-die-in-der-hand-der-gruenen-befindlichen-medien-der-rest-ist-uninteressant/#comment-322654

      Gruß Skeptiker

    • @MM Vielen Dank für ihre Arbeit und ihren Hervorragenden Blog!!LG Bronson

      ———————————

      Werter lieber Bronson

      Dem schließe ich mich immer wieder gerne an.

      Bronson, der stille Leser im Hintergrund 😉
      Hatte Sie schon vermisst.

      Ihnen und Ihren liebsten sei stets das Beste gewünscht.
      Möge die Macht des Guten mit Ihnen sein.

      Mit den Besten Grüßen
      Didgi

      • Möge die Macht des Guten stets mit uns sein!

        ———————————

        Danke werter Bronson

        Ja so meine ich es stets.

        Mit uns allen, wo bei klarem Verstand sind.

        HG
        Didgi

  27. nochmal zur Zusammenfassung-

    MERKEL- räumt das feld-warum?

    die alte hat den NWO/KALERGI/HOOTON PLAN unumkehrbar umgesetzt.erfolgreich-

    und die POLIZEI/BUNDESWEHR ? alles wird gut? wir SCHAFFEN DAS ?

  28. Ich habe vorhin einen Vortrag von Eugen Drewermann gehört:

    Der Mann mag ja in vielem recht haben, aber auch er moniert, dass die Grenzen für diese „Flüchtlinge“ geschlossen werden sollen.

    In dieser Hinsicht hat der Mann offenbar den Schuss auch noch nicht gehört.
    Auch er pauschalisiert vieles ohne zu differenzieren. – Er kritisiert die Überbevölkerung mit recht, zählt aber bei den Vielkindvölkern nicht die Afrikaner dazu und sagt auch nicht, dass die jede Form der ihnen sogar kostenlos angebotenen Schwangerschaftsverhütung strikt ablehnen, mehrheitlich keine Lust haben was zu arbeiten, sondern nur faul in der Ecke liegen und abends drauf auf die Mutter und/oder im Drogenhandel, Menschenhandel etc. involviert sind.

    Das da vorwiegend muslimische aggressive starke junge Männer kommen und selbst wenn Familien dabei sind, die hier alle nicht -sofern überhaupt echt hilfsbedürftig- nur das Lebensnotwendige, sondern den reinsten Luxus in den Allerwertesten für’s Nichtstun und Kindermachen und „Ungläubige“ totschlagen und vergewaltigen und Dschihadmachen bekommen, DAS hat er nicht gesagt. – Aber schön die Grenzen alle auf.

    Und dann der Hinweis, bei den kommenden Wahlen „richtig“ zu wählen – ja, wen meint er denn da, wenn er von offenen Grenzen spricht – wohl kaum die AfD. – Die Grünen will er auch nicht, was ja mal positiv ist, aber dann kann er ja nur das gesamte andere linke Spektrum meinen – auch das im schwarzen Tarnumhang.
    Nee, ich kann dieses ganze dumme schulprojezierende Geschwafel nicht mehr hören.
    Dass alles besser wäre, wenn die Menschen dies und wenn die Menschen das, das wissen wir ja alle – aber leider ist die Mehrheit der Menschen nicht so und sie müssten erstmal alle kollektiv zu diesem Bewusstsein erwachen – und wie weit man damit kommt, sieht man ja schon in der eigenen Familie teilweise und im eigenen Umfeld.

  29. Und wieder lassen sich AfD-Politiker vom System einschüchtern. Aus Angst vor dem Verfassungsschutz wollen sie Kollegen mundtot machen oder ausschliessen.
    http://www.pi-news.net/2018/10/afd-basis-formiert-sich-gegen-bevormungsungsversuche-von-oben/
    Eine weichgespülte AfD braucht kein Mensch. Überall wo die AfD stark ist, wird sie von Höcke-Anhängern vertreten. Hier in Bayern haben Frau Ebner-Steiner (Deggendorf) und Herr Stadler (Passau) die meisten Stimmen erhalten. Beide gehören zum Höcke-Flügel.
    AfD-Politiker dürfen alles tun und sagen, was sich im Rahmen unserer Gesetze bewegt. Die Meinungsfreiheit darf nicht beschnitten werden. Sollen halt die Angsthasen die Partei verlassen.

    • @Bine

      Was diese Halba…n für eine Kraft haben – 4 Männer bekommen den kaum unter Kontrolle.
      Eine junge Frau erzählte, dass heute um 14.00 Uhr einer von denen neben ihr im Zug saß und masturbierte – alle Leute hätten es mitbekommen.
      Und wir sind hier wie gesagt in der Provinz. – Aber hier sind eben viele gut situierte islambesoffene Gutmenschen, die meinen, sich mit dem Verherrlichen dieser Bestien einen Sonderplatz neben dem lieben Gott ergattern zu können.

      • Nylama

        „Was diese Halba…n für eine Kraft haben – 4 Männer bekommen den kaum unter Kontrolle.“

        Das habe ich schon oft gedacht, die haben eine Kraft wie ein Bär, auch wenn sie klein und schlank sind.
        Wenn die nicht mal kräftige Männer überwältigt kriegen, wie sollen WIR Frauen uns dann wehren können?

        „Eine junge Frau erzählte, dass heute um 14.00 Uhr einer von denen neben ihr im Zug saß und masturbierte – alle Leute hätten es mitbekommen.“

        Das sind Dämonen in Menschenhaut mit einem IQ eines Toastbrotes. Die können höchstens von der Tapete bis zur Wand denken. Und das macht sie so unglaublich gefährlich.

        Als in 2016 die große Flutung begonnen hatte, stellte ein fassungsloser, junger Mann ein Video bei Fb rein, das er in einer Berliner Straßenbahn gefilmt hatte. Darin war zu sehen, wie ein Neger (max. 20 J.) völlig ungeniert mit heruntergezogener Hose und hockend auf den Boden ka…. und pi…. Die Sauerei lief durch das Bahngeruckele in alle Himmelsrichtungen. Sowas von ekelhaft!
        Das Video wurde allerdings ganz schnell von der Zensurstelle einkassiert.

      • @Bine

        Das sind wirklich keine Menschen. – Du hast das genau bezeichnet und da ist auch keine Weiterentwicklung möglich – das sind Bestien in Menschengestalt – Killermaschinen, Sexmaschinen, unfähig zu Selbstreflektion, unfähig zu Selbstbeherrschung, IQ wie Schimpansen, wenn nicht noch darunter. – Die haben kein Gewissen, kein Schamgefühl, garnichts.
        Ich bin wirklich ein friedfertiger Mensch, aber bei denen denke ich nur: würden wilde Tiere in der Wildnis, in deren Revier Menschen ungebeten eindringen würden, sie anfallen, würde man sie erschießen… (wird ja in der Regel in solchen Fällen auch gemacht). – Diese Bestien bekommen noch kostenlos Rechtsanwälte zur Seite gestellt – wenn die Rechtsanwälte auch nur einen Funken Anstand hätten, würden die sich dafür nicht hergeben.

        Es ist wirklich zum…

  30. Merkel wirft das Handtuch, war auch zu erwarten…

    Ich muss schmunzeln: Also keine Revolution, kein Bundeswehrputsch, keine Verhaftungen in Regierungskreisen und den Medien-Chefetagen, der „Tag X“ wird einfach nicht stattfinden. Die Hobbyhenker werden traurig sein, weil jetzt über Nacht arbeitslos. In einem Forum habe ich einmal die naiv-perverse Frage gelesen, ob die Hinrichtungen live in die Glotze übertragen werden: Der Anfragende möchte sich gerne anschauen, wie Marietta Slomka sich beim Hängen bepinkelt. Auch solche abartigen Träumereien kann man sich jetzt abschminken – alles bleibt bei Altem. Das ganze Tingeltangel wird planmäßig so ablaufen: In 2 Jahren beantragt Merkel ihre Rente, die sie auch bis auf ihr Lebensende in der Höhe des Kanzlergehalts zuzüglich ein Auto mit Chaufeur und eine Sekretärin auf Staatskosten bekommt, und zieht – nicht nach Montevideo, sondern in ein gemütliches Häuschen irgendwo am Starnberger See oder auf Sylt oder sonstwo an der Nord-/ Ostseeküste ein, wo sie abgeschirmt von Bodyguards den Rest ihres Lebens arbeits- und sorgenfrei genießen wird. Das Volk wird sich zunächst beruhigen und durch lange interne Machtkämpfe der Post-Merkel-Ära von der ganzen Misére abgelenkt und den „Neuanfang“ gespannt und hoffnungsvoll erwarten wie die Ankunft eines neuen Messias. Der Nachfolger wird pro forma ein paar unwichtige Gesetze und Verordnungen ändern, damit keiner sagen kann, dass er nichts für das Volk tut, während die bereits angekarrten Muselmanen und Neger sich weiterhin lustig wie die Mäuse vermehren und neue Schiffsladungen Neger & Co. weiterhin importiert werden (dafür werden die Grünen schon sorgen.), ohne dass die Mehrheit der Gesellschaft es bemerken wird – an die Kopftücher und Mulattenbimbos im Schlepptau weißer Frauen hat man sich im Straßenbild schon längst gewöhnt. Und Herren wie Claus Kleber werden weiterhin ihr Opium verbreiten können. Die AfD bekommt nie so viele Stimmen, dass sie alleine regieren kann und in die Koalition mit ihr wird keine andere Partei gehen wollen, sie bleibt also immer nur in der Opposition.
    Na ja…
    Ich nehme mir jetzt ein schönes Buch und werde lesen, um auf andere Gedanken zu kommen.

    • @Walter, also hier in Österreich lief der von vielen langereshnte „Change“ ungefähr so unspekulativ ab wie von Ihnen treffend skizziert. Verändert hat sich dann aber doch einiges, beim Thema Migration/Asyl sogar recht gravierend – und das quasi über Nacht!
      Also nicht gar so fatalistisch-hoffnungslos sein – und ganz generell: egal ob in einer Demokratie, einer Monarchie o. sozialistisch regierten Ländern, die eigenen, persönlichen Lebensumstände ändern sich selten fundamental nach einem Wechsel der Führungsspitze – man kann schon froh sein, wenn die Dinge nicht noch gravierend schlechter werden, man seinen Lebensstandard erhalten kann.
      Das ganz persönliche Glück sollte ohnehin nicht gänzlich von äusseren (gesellschaftspolitischen7wirtschaftlichen) Umständen abhängen, sonst ist man wirklich verloren..
      lg

      • @Satellit „also hier in Österreich lief der von vielen langereshnte „Change“ ungefähr so unspekulativ ab wie von Ihnen treffend skizziert. Verändert hat sich dann aber doch einiges,“

        Das empfinde ich hier auch in Deutschland.
        Ganz unspektakulär hat Merkel den Rückzug angetreten und das auch noch so schnell.
        Hätte vor einer Woche niemand gedacht.
        Ich bleibe bei meiner Meinung, dass mit der Wahl von Trump sich das Blatt gewendet hat, sonst wäre er kein Präsident geworden.
        Das war eigentlich das Zeichen für die große Wende.
        Alles, auch der Rücktritt von Merkel sind nur die Folge dessen.
        Die NWO hat das Spiel verloren, sie wissen es nur noch nicht.
        Noch ein paar alte Geier, die mit jedem Jahr schwächer und älter werden. Die Schlimmsten sterben weg und deren Nachwuchs ist schon wieder besser. Ich spüre eine absolute positive Veränderung.
        Ohne jegliche Form der Gewalt. Alles wird komplett friedlich ablaufen, ohne Bürgerkrieg etc.
        Dafür sind die intelligenten Mächte im Hintergund zu intelligent.
        Täglich werden die negativen Kräfte schwächer.

      • @Petra Raab

        Ich hoffe sehr, Du hast recht. – Ich bekomme von meiner „Verbindung“ Ähnliches auch immer wieder gesagt.

        Heute morgen telefonierte ich mit einer sehr im christlichen Glauben inklusive Rosenkranzbeten seienden Frau, die allerdings meint, all das Schreckliche müsse kommen mit Sintflut etc. – also ich meine, das MÜSSE nicht so kommen – das kann nicht Wille eines wahrhaft und ausschließlich liebenden Gottwesens sein – wenn wir ES mal so nennen.
        Das ist Wille derer, die das ganze Elend inszenieren in ihrem Wahnsinn – auch wenn diese eben nach meiner Erkenntnis ebenfalls Teil-ICHs des einen Allwesens sind, allerdings die Teil-ICHs, in denen das Allwesen sein Böses lebt.
        Aber das Problem ist eben energetisch auch, dass diese Massen von Apokalypse-Gläubigen diese auch erwarten und sich daher auch entsprechend erwartend und dies hinnehmend als göttlichen Willen und daher unser gottgewolltes Schicksal verhalten und diese Vernichtungsenergie unterstützen und aufbauen – sozusagen als „sich selbst erfüllende Prophezeihung“.
        Es gibt nicht nur diesen islamischen Fanatismus – es gibt auch christlichen und sonstigen religiösen Fanatismus und der ist genausowenig aus den Köpfen der Leute herauszubekommen, wenn auch gewöhnliche Christen nicht mehr hingehen und andere malträtieren und abschlachten, weil sie ihren Glauben nicht teilen.

      • Nylama sagt:
        30. Oktober 2018 um 00:05 Uhr

        „Es gibt nicht nur diesen islamischen Fanatismus – es gibt auch christlichen und sonstigen religiösen Fanatismus und der ist genausowenig aus den Köpfen der Leute herauszubekommen,“

        Ja, aber stelle dir nur ein Ereignis vor.
        Zum Beispiel, dass Außerirdische hier landen.
        Dann ist jahrtausendelange Indoktrination in 1 Minute vorbei.
        So schnell kann das gehen.
        Oder plötzlich bekommt die Menschheit ganz neue Informationen und eine Flut von Wissen bricht über sie herein.
        Dann sind jahrhundertelange Indoktrionation in wenigen Monaten, Geschichte.

      • @Petra Raab

        Alles möglich. – Ich habe mit einigen bodenständigen Leuten gesprochen, die direkte UFO-Sichtungen und Begegnungen hatten und das waren keine spinnerten Leute oder UFO-Fanatiker, die sich generell damit beschäftigen. – Ich selbst hatte auch schon Sichtungen.
        Und ein von der himmlischen Zentrale (ich nenn’s mal so) von jetzt auf gleich ausgelöstetes kollektives Erwachen halte ich auch für möglich – das dürfte jetzt nur schnellstens mal kommen – wäre sehr von Nutzen.
        Deshalb sage ich ja auch: es MUSS garnicht so kommen, wie’s die NWO-Satanistenbande und die satanischen Musels und sonstige Irregeleiteten es gerne hätten.

      • @Satellit 29. Oktober 2018 um 23:15 Uhr

        „… Österreich… Verändert hat sich dann aber doch einiges, beim Thema Migration/Asyl sogar recht gravierend – und das quasi über Nacht!“
        – – – –

        Das mag sein, jedem muss aber klar sein, dass eine Zuwanderungseinschränkung allein, d.h. ohne eine gründliche ethnische Säuberung von dem bereits vorhandenen Türken-, Araber- Neger- und des bereits neu produzierten Mulattenbestands nur ’ne Augenwischerei ist. Ich darf nur die Worte Arafats (damals an die Adresse Israels) in Erinnerung rufen, die im Laufe der Zeit unzählige andere muselmanische Klugscheißer einschl. Gadaffi und Sultan Ergowahn (sinngemäß) übernommen haben: „Heute brauchen wir keine starke Armee – die Bäuche unserer Frauen ist unsere stärkste Waffe!“.
        Interessant wirds also erst nach Einführung der strengsten Rassensegregation wie im früherem Südafrika und der konsequenten Abschiebuing aller nichteuropäischen und sonstigen undefinierbaren Spezies aus Mischehen / -verhältnissen (nicht jeder Mulatte ist ehelich produziert worden). Bis dahin nutzt ein Aufnahmestop o.ä. rein gar nichts – die Natur ist mächtig und die Dunkelhäuter brauchen dann nur Zeit, um in zwei Generationen das Ruder – ohne Waffen auf einem demokratischen Weg – zu übernehmen. Das ist keine Schwarzmalerei, das ist Darwin. Das es hier solche Apartheid-Gesetze irgendwann mal geben wird, ist aber undenkbar – die Grünen und Linken bekämen sofort eine mächtige Diarrhoe und dann gibt es erst den richtigen Bürgerkrieg – seitens Antifa & Co.

        Viele von den Älteren hier werden die totale Umwandlung Europas in ein Negerland nicht mehr erleben. Und die Jungen von heute wollen es nicht anders. – Eigentlich bin ich froh, dass ichh das Gros meines Lebens bereits hinter mir habe, heute möchte ich gar nicht jung sein.


        „die eigenen, persönlichen Lebensumstände ändern sich selten fundamental nach einem Wechsel der Führungsspitze – man kann schon froh sein, wenn die Dinge nicht noch gravierend schlechter werden, man seinen Lebensstandard erhalten kann.“
        – – – –

        Fraglich ist, ob die Dinge tatsächlich nicht noch schlechter werden – nicht infolge des Wechsels der Führungsspitze, sondern bald durch die unerträgliche Überlastung der Sozialsysteme durch die Zuwanderer un deren Nachkommen, die eines Tages zwingend zusammenbrechen müssen. Unter ‚Sozialsystem‘ sind nicht nur die sog. „Hartzis“ zu verstehen, sondern v.a. das Gesundheits- und Rentenwesen. Zumindest in D. Dann dürften sich die eigenen, persönlichen Lebensumstände sehr wohl ändern.

        „Das ganz persönliche Glück sollte ohnehin nicht gänzlich von äusseren (gesellschaftspolitischen7wirtschaftlichen) Umständen abhängen, sonst ist man wirklich verloren..“

        Sie sagen es… – ja, so sehe ich es auch.

        Ebenfalls LG, Walter

    • @Mein lieber Walter
      wollen Sie wirklich zulassen, dass unser Land von diesem Abschaum übernommen wird? Ab nächstem Jahr wird die Zeit für uns alle kurz werden, denn was uns erwartet, wäre dem Mittelalter ebenbürtig und würde dieses noch übertreffen. Die Mordkultur des Moloch würde dann an uns Deutschen ausgeführt werden.

      https://philosophia-perennis.com/2018/05/11/entfuehrt-vergewaltigt-getoetet-und-auf-den-muell-geworfen-das-schicksal-christlicher-kinder-im-islamischen-pakistan/

      Es wäre wirklich besser, sich etwas wirksames einfallen zu lassen, statt die Tage abzuwarten. Fraglich ist auch ob wir dieser Gewalt gewachsen sind, denn wir müßten genauso gewaltsam zurückschlagen, mit welchen Dingen auch immer.

      • Was jeder tun kann, was Millionen damit bewirken können, ist der Ausstieg aud der Erölverbrennung , der Fossilverbrennung allgemein. womit mitteöls unserem Geld dieser Wahnsinn aufrecht erhalten wird, es sind diese Petrodollars, welche von unseren Bürgern zur Tankstelle getragen, diese Situation bewirkt.
        Der Südtiroler j. Kravogl hatte den Elektromotor erfunden, womit W. Siemens reich geworden war und mit e-Motor kann jedes Fahrzeug angetrieben werden,
        Strom dafür gibt es genug.
        Somit wäre Allahs Macht weg von Übel.

      • @ Waldfee 29. Oktober 2018 um 23:50 Uhr

        „..wollen Sie wirklich zulassen, dass unser Land von diesem Abschaum übernommen wird?“
        – – – –

        Wie kommen Sie darauf, dass ich es zulassen will?

        „Fraglich ist auch ob wir dieser Gewalt gewachsen sind, denn wir müßten genauso gewaltsam zurückschlagen, mit welchen Dingen auch immer.“
        – – – –

        Nein, dieser Gewalt sind wir bestimmt nicht gewachsen. Das größte Problem ist, dass die Deutschen kein homogenes Gebilde, sondern geteilt in zwei gegensätzliche Lager sind. Vom „deutschen Volk“ als einer Einheit zu sprechen ist kindisch, es sind eigentlich im Prinzip zwei „Völker“, die lediglich dieselbe Sprache benutzen: Auf einer Seite schon seit über 4 Jahrzehnte die 68er-Zöglinge und auf der anderen Seite die heute schon älteren, ausgedienten Veterane der einstigen „alten Ordnung“ aus den Anfängen der alten BRD, vielleicht noch ergänzt um eine Handvoll mitlaufender Versager, die im Leben nichts Gescheites auf die Beine stellen konnten, immer nur gescheitert sind und jetzt die Schuldigen in der Politik suchen. Slogans wie „…Wenn der Michel erwacht“ sind einfach lächerlich – es gibt keinen Gesamt-„Michel“ mit einheitlichen Vorstellungen. Zuerst müsste man den gesamten linksgrünen Teil der Bevölkerung generationenlang mühsam wieder „zurückumerziehen“. Das ganze Schulwesen müsste umgebaut werden: Schauen Sie sich mal nur eine beliebige Straßenbahnhaltestelle in egal welcher deutschen Stadt, wie weiße Schülerinnen sich dort mit Negerbimbos ungeniert abknutschen – da müsste man anfangen, und dafür gibt es angesichts des im Lande bereits vorhandenen Muselmanen – und Negerbestands in der Tat keine Zeit mehr, auch ohne den Migrationspakt, denn diese vermehren sich auf natürlichem Wege schneller als die Umerziehung der Massen (durch Verbreitung von Infos etc., wie oft empfohlen wird) dauern kann.

        Wenn Sie eine brauchbare, umsetzbare Idee haben, dann melden Sie sich bitte.
        Gruß, W.

      • @Biersauer
        Werden nicht alle klugen Köpfe in der Richtung, bedroht, mundtot gemacht oder umgelegt?
        Verschwinden ihre Patente nicht in dicken Panzerschränken, damit wir uns der gewaltsamen und erschlichenen Übernahme unserer Länder nicht erwehren können?
        Es geht um Welteroberung, um Ausbeutung und um Ausrottung Unbeliebiger, Fortschritt ist dort nur Mittel zum Zweck, um dieses Ziel zu erreichen, nichts anderes. Im Grunde brauchen sie diesen garnicht, wenn sie ihre Ziele anders erreichen könnten. Wieviel Menschen dabei drauf gehen, ist denen ziemlich egal. Ungläubige zählen ja sowieso nichts.
        Eine schöne Religion, in der man sich selbst einen Freibrief gibt über andere, um sein Ego voll auszuleben. Wann kapieren die Europäer das endlich!

    • Es gibt leider sehr viele Apokalypse-Gläubige.

      In der Tat ist es so, daß das eintritt worauf der Fokus gerichtet ist. Und diese Gläubigen richten ihren Fokus stetig – in Schrift, Wort und Gedanken – auf die Apokalypse.

      Ich denke oft…. was wäre, wenn es in naher Ferne weder Bürgerkrieg, Mord, Totschlag und auch keine NWO gibt, sondern ein weltweites spirituelles, friedliches Erwachen stattfindet?

      • @Bine

        „Ich denke oft…. was wäre, wenn es in naher Ferne weder Bürgerkrieg, Mord, Totschlag und auch keine NWO gibt, sondern ein weltweites spirituelles, friedliches Erwachen stattfindet?“

        Schön wär’s und vor allem ist es höchste Zeit dafür und kann von mir aus sogleich geschehen.

  31. Das Ferkel vom Ende her denkt,zeigt sich nun ganz offenbar!Sie bleibt Kanzlerin bis 2021(egal in welcher Koalition!).

    Sie strebt kein weiteres Amt danach an,weil dann zig weitere Millionen Moslems ihren Auftrag hier erledigt haben und ihre Hydra mit Polizeigewalt hier weiterregiert!!Ab in die Rente nach Südamerika oder in die Heimat nach Israel!So schauts aus!!Ober Hoax deswegen zeigts sie auch keinerlei Gefühle bei der Verkündung(Habe das schon im Sommer so beschlossen!).

    Mission im Dezember Completed!Noch zwei Jahre an der Macht damit das auch genauso umgesetzt wird!Lobhudelt mich zwischendurch mit meiner Geradlinichkeit zwecks Demokratieverständnis bla und freue mich auf meine geheipten Grünen Muahahaha!

  32. Nachtrag zu meinem Kommentar
    Bine sagt:
    29. Oktober 2018 um 23:42 Uhr

    Als in 2016 die große Flutung begonnen hatte,….

    Habe mich vertippt, richtig ist 2015 nicht 2016.

  33. @Petra Raab
    Wir alle werden doch sehr froh sein, wenn das Ganze nicht aus den Fugen gerät
    und ein sogenannter Selbstläufer wird, der nicht mehr unter Kontrolle zu bekommen ist. Dem Islam wäre das sehr lieb.
    Bei Frau Merkel bin ich nicht sicher, das geht mir einfach zu schnell. Nach der Devise, die Ratten verlassen das sinkende Schiff.
    Im Hintergrund laufen ja einige Dinge, wie mir von Freunden vor kurzem zugesandt wurde, jedoch sind die multireichen, mächtigen Scheichs nicht zu unterschätzen, die das reiche Europa gern für sich kassieren würden.
    Sie haben immerhin eine Macht von 1,5 Mrd. gläubigen Muslimen hinter sich.
    Und wie gesagt, die Kirchen haben uns ja auch verraten. Von denen die das Ganze eingefädelt haben mal ganz zu schweigen. Wie gesagt, die Lage sieht ziemlich brenzlig aus, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

    https://www.dzig.de/Diogenes-Lampe_Donald-Trump-und-der-Untergang-des-Britischen-Weltreichs

      • Aus dem Link:
        https://www.dzig.de/Diogenes-Lampe_Donald-Trump-und-der-Untergang-des-Britischen-Weltreichs

        Fazit: Auch wenn es in der nächsten Zeit in Europa sehr ungemütlich werden kann: Keine Angst vor Weltrieg Nr. 3! Was wir jetzt von den Medien serviert bekommen, ist Panikmache. Was wir tun können, ist einerseits ruhig die Machtkämpfe zu beobachten und abzuwarten, andererseits jedoch alles dafür zu tun, dass in Deutschland der von den Maltesern gewollte und mittels „Flüchtlingskrise“ heraufbeschworene Bürgerkrieg nicht gelingt.

        Das Merkel-Regime der westlichen Siegermächte hat keine Zukunft mehr. Die ersten syrischen Migranten flüchten schon frustriert aus Deutschland, machen sich nun auf den beschwerlichen Weg über die Türkei zurück nach Syrien. Das spricht sich schnell rum unter den Migrantenmassen, die unter Gefahr für Leib und Leben noch die Überfahrt über das Mittelmeer riskieren wollen ebenso, wie die unmenschlichen Verhältnisse in den Auffanglagern Griechenlands und Italiens.

        Die „Ankerzentren“, die Seehofer angekündigt hat, werden zu typisch deutschen, d.h. effektiv durchorganisierten Ausreiselagern. Deren Effizienz wird sich noch steigern, sobald das Merkel-Regime durch eine AfD/CDU/CSU-Koalition abgelöst wird und die EU samt NATO abgewickelt ist.

        Will sagen, dass durch die kommende Wiederherstellung des Rechtsstaates Deutschland auch wieder geeignete juristische Handreichungen für Bundeswehr und Polizeiapparat zur Verfügung stehen werden, um im nationalstaatlichen Interesse die konsequente, jedoch friedliche Abschiebung auch der islamistischen Gewalttäter ohne Pass zu gewährleisten und durchzusetzen.

        Der Terror der Geheimdienste transatlantischer Provenienz wird schon jetzt trotz Pleiten, Pech und Pannen erfolgreich abgewehrt. Von den abertausenden Migranten hat sich bisher nur ein Bruchteil als hoch aggressiv und mörderisch erwiesen. Meist der Teil, der eng mit den imperialen Geheimagenten verbandelt ist und als Anzünder des Bürgerkriegs fungieren sollte. Doch der Bürgerkrieg ist ausgeblieben.

        Schwedische Verhältnisse werden hier nicht mehr einziehen. Zumal auch der Genderwahnsinn hierzulande immer deutlicher in die Defensive gedrängt wird. Der Feminismus ist genauso am Ende mit seiner Legitimation wie der Globalfaschismus, dessen Ausdruck er stets ebenso gewesen ist wie die Antifa und die CIA-Partei der Grünen. Inzwischen wird die Herrschaft der linksreligiösen Merkelbündnisse nur noch als Ochlokratie wahrgenommen, also als Pöbelherrschaft.

        Wenn wir im Kopf behalten, dass die große Menge der Migranten letztlich so wie wir Opfer der transatlantischen Machenschaften der globalfaschistischen Kirchenfürsten und ihrer politischer Helfershelfer sind, wird es uns umso wichtiger sein, auch den vielen jungen Männern, die von ihren Familien vorgeschickt wurden, trotz allen immensen Schwierigkeiten mit ihnen nicht mit Angst und Hass zu begegnen.

        Dabei geht es mir nicht um naive Beschwichtigung sondern um weitsichtige Klugheit. Wir – vor allem die Frauen unter uns – haben unsere Erfahrungen inzwischen gemacht und können für uns selbst Vorsorge durch Aufklärung und entsprechende Eigenmaßnahmen treffen. Die Political correctness verliert selbst in den linkesten Kreisen inzwischen an Wirksamkeit.

        Es wird dennoch in dieser Umbruchsphase der Welt immer wieder zu fürchterlichen Verbrechen bis hin zu Morden kommen, auch in Deutschland! Nie galt das Wort Tucholskys mehr als heute: „Das Leben ist lebensgefährlich.“ Dagegen kommt kein „Friede-Freude-Eierkuchen“ an.

        Aber es ist unser Leben! Wir müssen angesichts des Staatsversagens selbst am meisten darauf aufpassen. Jeder wird hier aufgrund seiner eigenen Erfahrungen Strategien und Taktiken des Überlebens entwickeln. Je mehr innere Friedfertigkeit uns dabei untereinander gelingt, umso sicherer entgehen wir einem religiös aufgeladenen Bürgerkrieg und seinen schrecklichen Folgen.

        Nicht Ruhe ist jetzt die erste Bürgerpflicht, sondern besonnener Widerstand; also einer, der das geltende Recht nicht nur achtet, sondern wie z.B. die AfD und immer größer werdende Teile von CDU/CSU darauf besteht, dass es gemäß dem Grundgesetz angewandt wird.

        Wenn uns das gelingt, ist mir um die Zukunft Deutschlands als Deutschland nicht bange und auch nicht um unseren weltweiten Ruf, ein Volk von Dichtern und Denkern zu sein.

      • @Petra Raab und Waldfee

        Ich hoffe immer noch in unserem positiven Sinne auf „Unverhofft kommt oft“ und „erstens kommt es anders und zweitens als man (die islamische und NWO-Satanisten-Bande) denkt“.

      • @Petra Raab

        Ich hab‘ den Link bzw. den Artikel gerade durchgelesen. – Hört sich alles angesichts der Lage verhältnismäßig gut an. – Die Frage ist nur, was ist mit Erdogan und seinen Gastarbeiter-Großfamilien-Clans, die die islamische Eroberung auf der Agenda haben, rasant unser Land aufkaufen, sich ebenso rasant vermehren, die Politik von Kommunalebene bis BT unterwandert haben und weiter unterwandern, bereits überall in den Parteien und Gremien sitzen und eben die deutsche Staatsangehörigkeit, aktives und passives Wahlrecht haben.

        Sollte das möglichst schnell sich alles so entwickeln wie in dem Link beschrieben, mag es vielleicht leichter sein, die Invasoren wieder loszuwerden als diese immer aggressiveren und stetig weiterwachsenden und sich weiterverbandelnden mafiös agierenden Großfamilien-Clans und ErdoganwählerInnen.

        1990 hatte ich eines Tages folgende plötzliche Eingebung:

        „Wenn die Deutschen ausgestorben sind, kloppen sich die Türken/Muslime und Russen um unser Land.“

        Ich kann nur hoffen, dass im Zuge der Re-Migration der Invasoren dann auch Tabularasa bei diesen mafiös-kriminell agierenden eroberungswütigen Großfamilien-Clans gemacht und diese alle den die deutsche Staatsbürgerschaft nebst Pass aberkannt und allesamt ebenfalls in ihre Heimatländer abgeschoben und ihre von jahrzehntelangem Kindergeld- und Sozialbetrug und sonstigen dubiosen Geldern gekauften Immobilien ihnen enteignet werden.

        DAS ist nämlich wirklich noch so eine Sache und das muss alles schnell gehen, ehe die hier die demographische Mehrheit hätten, ihre eigenen islamischen Parteien an die Regierung bringen und dann das Kalifat mit Erdogan hier installieren würden.

      • @ Petra Raab am 30. Oktober 2018 um 00:52

        Ein sehr schöner Beitrag!!!!!

        Danke ! Es baut auf und sehr weise Sichtweise De43 Dinge!!! 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

        Ganz LG!

      • Ich weiß nur, aus der Geschichte, dass die Wenigsten daraus auch nur erahnen konnten, wie die Zukunft wird.

        Ich lache immer noch Tränen. Das kommt in meine Sammlung „immerwährende Wahrheiten“! Gleich nach „The Smiths“

        Some girls are bigger than others
        Some girl’s mothers are bigger than other girl’s mothers

        Ihrem 2., fast schon schönfärberischem Kommentar kann ich nicht folgen. Die normative Kraft des Faktischen wird ein derart positives Umschwenken nicht zulassen. Zuviele sind schon hier, die sch nicht integrieren, besser assimilieren wollen, zuviele kommen noch, zuviel Nachwuchs wird gezeugt. Zuviel wurde schon zum Negativen verändert, zu Vielen, auch den ganzen nachwachsenden Schülergenerationen, ist der Deutschlandhass und die immerwährende Schuld eingepflanzt, sind der eigenen Kultur entfremdet und achten Fremdes höher als das Eigene. Entwurzelte.

        Die jetzige Politikergeneration wird es nicht schaffen, die eingeschleusten Massen außer Landes zu schaffen, wenn dabei häßliche Bilder um die Welt gehen, Moslemfrauen klagen und zetern, Kinder aus Schulen geholt werden und die Männer „Verzweiflungstaten“ begehen.

        Und „sich schützen“ können Sie sich vielleicht und einige andere Frauen, aber die große desinformierte Masse oder die absichtlich getäuschten Jugendlichen in ihrer Naivität sind den barbarischen Horden immer noch und auf lange Zeit schutzlos ausgeliefert. Ihr Empathieaufruf für diese „vielen jungen Männern, die von ihren Familien vorgeschickt wurden, trotz allen immensen Schwierigkeiten mit ihnen nicht mit Angst und Hass zu begegnen.“ ist völlig unangebracht und wird zumindest von mir nicht geteilt.

      • Marius sagt:
        30. Oktober 2018 um 12:33 Uhr

        „Ihr Empathieaufruf für diese „vielen jungen Männern, die von ihren Familien vorgeschickt wurden, trotz allen immensen Schwierigkeiten mit ihnen nicht mit Angst und Hass zu begegnen.“ ist völlig unangebracht und wird zumindest von mir nicht geteilt.“

        Ich hasse keinen dieser Männer, das heißt aber nicht, dass ich sie nicht wieder in ihr Ursprungsland zurückschicken will.
        Es wäre vollkommen naiv zu glauben, dass man so vollkommen unterschiedlich entwickelte Völker in Frieden und Eintracht miteinander leben lassen kann. Das unterentwickelte Volk wird das weiterentwickelte Volk mit Gewalt unterjochen.
        So wie die Grünen und Gutmenschen das glauben, dass die Gewaltmenschen sich wie durch ein Wunder in 5 oder 10 Generationen durch das positive Beispiel der Friedfertigen rasant weiterentwickeln werden wird es nicht laufen und war in der Geschichte der Menschheit auch noch nie der Fall. Entwicklung findet in einem Volk erst immer dann statt, wenn man sich von den Gewalttätigeren abgrenzt. Ansonsten werden sie einen mit ihrer negativen Energie nach unten ziehen, wie man an der Geschichte der Deutschen in den letzten 30 Jahren sehr schön sehen kann.

      • @Marius und @Petra Raab

        Zur Angst – muß ich ganz ehrlich sagen, wenn mir so einer, der mir an Größe und Körpermasse haushoch überlegen wäre, noch dazu bei Dunkelheit auf dem Nachhauseweg von der Arbeit, allein begegnen würde, ich mich schwer tun würde, keine Angst zu haben. Auf jeden Fall, wäre es mir nicht wohl dabei. Denn was treibt sich der zu dieser Zeit herum. Er arbeitet ja nicht. Was treibt er sich herum.

        Zu Hass – Hass bringt nicht weiter. Aber durch mein Verhalten signalisiere ich klare Abgrenzung, daß er nicht hierhergehört.
        Dann würden die sich hier schon einmal nicht so wohl fühlen.
        Aber unsere verrückten Gutmenschen machen es ihnen ja hier so „heimisch“.

      • Zur Angst – muß ich ganz ehrlich sagen, wenn mir so einer, der mir an Größe und Körpermasse haushoch überlegen wäre, noch dazu bei Dunkelheit auf dem Nachhauseweg von der Arbeit, allein begegnen würde, ich mich schwer tun würde, keine Angst zu haben. Auf jeden Fall, wäre es mir nicht wohl dabei. Denn was treibt sich der zu dieser Zeit herum. Er arbeitet ja nicht. Was treibt er sich herum.

        ————————————————————–

        Liebe Inge

        Da ich Sie sehr schätze, möchte ich Ihnen bezüglich der Angst ein paar Tipps geben.
        Vielleicht wissen Sie es aber auch schon.

        Angst ist der größte Gegner, der allerschlimmste Gegner.

        Angst ist ok, nur nicht zu viel davon, denn es lähmt.

        Oh, da könnte ich Ihnen sehr interessante erlebte Geschichten erzählen, als ich im Outback aufwuchs und es sehr viele Situationen gab wo ich mir regelrecht in die Hosen machte.
        Aber das lasse ich mal besser 😉

        Fangen Sie damit an sich die Angst, was zu viel davon vorhanden ist, ab zu trainieren.
        Im Netz gibt es dazu sehr vieles, hier mal ein paar Beispiele:

        http://www.angst-auskunft.de/AAA_Angst_Panik_Selbstsicherheit_trainieren.htm

        oder hier:

        https://motherboard.vice.com/de/article/9a3xa8/diese-psycho-tricks-nutzen-navy-seals-um-ihre-angst-zu-besiegen-489

        Sollte einmal dennoch, was wir nicht hoffen wollen doch mittlerweile ist sich in diesem Irrenhaus jeder selbst der nächste, Ihnen eine Bestie in Menschengestalt begegnen bzw. zu nahe kommen, dann seien Sie listig.
        Ergeben Sie sich und reagieren unterwürfig, und nun machen Sie sich den Überraschungseffekt zunutze, womit diese Bestie niemals rechnet denn dafür fehlt es an Verstand. Und greifen Sie beherzt in die „Weichteile„, dass bringt selbst das stärkste „Walross„ zum kentern.

        Lassen Sie es nicht zu, dass in einer möglichen gefährlichen Situation, die Angst Sie übernimmt, seien Sie wachsam und wenn es nicht anders geht entschlossen.
        Denn ich möchte hier nicht Ihre hoch-geschätzten Kommentare vermissen.
        Und nicht nur deswegen.

        Rechnen sollten man stets mit dem schlimmsten und dennoch das Beste hoffen.

        In diesen gefährlichen Irren Zeiten, möge die macht des wahren Guten Sie und Ihre liebsten und uns allen Patrioten stets beschützen, auf all unseren Wegen.

        Mit den Besten Grüßen und liebe Grüße an Ihre 90 jährige Mutter
        Didgi

    • AfD muss eben gehörig stärker werden, das kann dauern.
      DIe Zeichen der Zeit sind ein Vertrauensverlust von CDU/CSU und ein Schrumpfen der Roten, weil diese ihre politische Aufgabe verloren haben.
      Grun ist in D. eine Verirrung und wird sich wieder legen, denn Grün ist Volkstot!

      • @Didgi

        Lieber Didgi, haben Sie ganz lieben Dank, auch für die Grüße an meine Mutter, für die guten Ratschläge.
        Wir müssen vorbereitet sein, denn inzwischen kann alles möglich sein, was früher im Bereich des Unmöglichen lag.
        Ist ja sehr spät bei Ihnen „heute“ geworden. Hoffentlich haben Sie noch ihr Bett gefunden. LG Inge

      • Hoffentlich haben Sie noch ihr Bett gefunden.

        —————————

        🙂

        Einen schönen Guten Morgen liebe werte Inge

        Aber sicher doch habe ich die Koje gefunden.
        Ich habe es nicht so mit dem schlafen, mir reichen da ein paar Stunden.

        Sobald ich das Zeitliche gesegnet habe, darf ich dann genug schlafen, oder auch nicht, wer weiß 😉

        HG
        Didgi

  34. Zu Merkels Lügen sie würde nun aufgrund des bayern und hessen Desasters für die CDU nun freiwillig auf den Parteivorsitz verzichten- jedoch als Kanzlerin ihr Vesprechen Deutschland weiter dienen zu dürfen -was natürlich absoluter Humbug ist das ich in div. Kommentaren bereits anmerkte, gibts nun auch einen ähnlichen Kommentar von PI von heute 29.okt.18
    siehe—->

    ++Rückzug-Entschluss habe schon vor parlamentarischer Sommerpause festgestanden -Lügnerin Merkel lügt weiter++

    Von KEWIL | Kanzlerin Angela Merkel hat heute bekanntgegeben, dass sie auf dem nächsten CDU-Parteitag nicht mehr für den Parteivorsitz kandidiert (PI-NEWS berichtete).

    In diesem Zusammenhang ließ uns Ihre Majestät wissen, ihr Plan sei gewesen, ihren Abschied von der Parteispitze in der kommenden Woche bekannt zu geben. Die Entscheidung habe aber „sehr früh“ festgestanden, „nur dass ich es jetzt eine Woche vorgezogen habe“.
    Der Entschluss, nicht noch einmal anzutreten, habe schon vor der parlamentarischen Sommerpause festgestanden (Spiegel).

    Das lügt sie uns einfach frech daher, obwohl es noch vor vier Wochen ganz anders geklungen hat.

    Die Rheinische Post vom 28.9.18 schreibt:

    Dementsprechend will Angela Merkel im Dezember erneut für den CDU-Vorsitz kandidieren. Das kündigte sie am Donnerstagabend in Augsburg an. Sie habe gesagt, dass sie für diese Legislaturperiode als Kanzlerin zur Verfügung stehe, und sie sei auch weiter der Ansicht, dass das Amt des Kanzlers und das des Parteichefs zusammengehörten.

    Süddeutsche, 30.9.18:

    Angela Merkel hat deutlich gemacht, dass sie sich auf dem nächsten Parteitag erneut zur CDU-Vorsitzenden wählen lassen will.

    Frankfurter Rundschau, 30.9.18:

    Die 64-Jährige hatte am Donnerstagabend selbst gesagt: „Ich habe gesagt, ich stehe für diese Legislaturperiode zur Verfügung, und ich habe meine Meinung bezüglich der Verbindung von Parteivorsitz und Kanzlerschaft nicht geändert.“

    Saarbrücker Zeitung, 30.9.18:

    Schnell bemühte Merkel sich, wieder Ruhe ins Spiel zu bringen. Sie ließ erkennen, dass sie beim CDU-Parteitag im Dezember wieder als Vorsitzende kandidieren will. Und entgegnete allen Mutmaßungen: „Ich sitze hier ganz quicklebendig und gedenke, meine Arbeit weiter zu tun.“

    Unseres Wissens war die parlamentarische Sommerpause da längst vorbei. Aber Merkel denkt offenbar, unser Hirn könne nicht mal einen Monat erinnern. Außerdem tat uns ihre Majestät heute auch das noch gnädigst kund:

    Sie will nach Ende der laufenden Legislaturperiode nicht erneut für das Amt der Bundeskanzlerin antreten. Außerdem strebe sie ab 2021 auch kein anderes politisches Amt auf nationaler oder europäischer Ebene an.

    Sie glaubt also anscheinend, ihre Untertanen und Wähler hätten sich fest darauf verlassen, dass sie nicht nur läppische 16 Jahre, sondern 20 Jahre lang – da wäre sie dann 71 – am Stück Bundeskanzlerin bleibt. Sie lügt nicht nur, sie ist auch größenwahnsinnig!(..)
    http://www.pi-news.net/2018/10/luegnerin-merkel-luegt-weiter/

    Wie ich schon sagte „Cäsarenwahn“!
    Cäsarenwahnsinn bezeichnet eine spezifische Form des Größenwahns und der Paranoia, die insbesondere bei einigen römischen Kaisern aufgetreten sein soll. Der Ausdruck bezeichnet weniger eine Krankheit im medizinischen Sinne als vielmehr ein Bündel von Merkmalen eines zur Herrschaft ungeeigneten Monarchen. Mittlerweile wird der Ausdruck allgemein für krankhafte Übersteigerung des Machtanspruchs bei Diktatoren verwendet.

    schon vor fast 3 Jahren geschrieben und veröffentlicht:
    Frau Merkel, die Kanzlerin-
    Die Kanzlerschaft von Frau Dr. Angela Merkel wird nicht nur in einem furchtbaren Fiasko für die Bundesrepublik Deutschland enden, sondern auch für die Europäische Union und die mit ihr verbundenen Nato. Dieser Kanzlerin fehlt es an einem politischen Konzept, das sie auf der Basis des Grundgesetzes der Bundesrepublik aufzubauen hätte. Sie hat einen Amtseid geleistet, der ihre Aufgabe als Kanzlerin eindeutig festlegt. Alle nationalen und internationalen Beziehungen hat sie nach der Maxime auszurichten, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden vom deutschen Volk abzuwenden.
    In einem chronischen Anfall von Cäsarenwahn glaubt sie sich befähigt, alle Probleme dieser Welt auf der Basis ihrer Bildung und Erziehung lösen zu können. Aus den Lehrbüchern des Bolschewismus hat sie als Ziel einer menschenfeindlichen Ideologie entnommen, daß hierzu ein Neuer Mensch geschaffen werden muß, der sich von allen tradierten Grundwerten abzuwenden hat. Sie scheint total vergessen zu haben, daß für dieses Hirngespinst pathologisch erkrankter Politiker

    Abermillionen Menschen abgeschlachtet wurden. Es ist ihr bis heute nicht aufgegangen, daß ihre Politik mit einer einfallslosen Vision von einer Globalisierung der Welt nicht gelingen wird, weil sie das Prinzip der Demokratie bis heute nicht verinnerlicht hat.

    In diesem Sinne hat sie als Vorsitzende der Christlich Demokratischen Union alle tradierten Grundwerte christlich-ethischer Basis verwischt. Sie hat die ursprünglichen Ziele, die wesentlichsten Bausteine vernichtet, auf der unsere Bundesrepublik zukunftssicher aufgebaut wurde. Hierfür…(..)
    (..) Diese Frau ist weder eine Christin, daß sie eine Christlich-Demokratische Union zu führen vermag, noch eine Kanzlerin, die befähigt ist, auf den christlich-ethischen Grundwerten nationale wie internationale Politik erfolgreich zu betreiben.

    Alle ihre Kritiker und Opponenten, Einzelpersonen und Organisationen müssen sich die Frage gefallen lassen, wo sind die Grenzen ihrer Toleranz und wo beginnt der grundgesetzlich gebotene Widerstand.
    Wie viel Zeit muß noch vergehen, bis auch der letzte Deutsche feststellt, daß ‚Rechtssein‘ kein Verbrechen ist. die „Rechten“
    (die einmal in der CDU beheimatet waren) haben ein heißes Herz für ihr Vaterland, und wollen mit allen Nachbarvölkern in Frieden leben.“
    https://conservo.wordpress.com/2016/02/14/frau-merkel-die-kanzlerin/

      • @ Inge Kowalevski
        liebe MM patriotische Mitstreiterin –
        pers. Bemerkung: Eine schriftliche Bestätigung braucht diese Psychopathin nicht.
        Sie sagte noch vor wenigen Tagen: „ich war nicht von Geburt an Bundeskanzlerin“ – doch meinte sie natürlich damit trotzdem, sie könnte über Wasser gehen, Wir schaffen das“. Sie hielt sich nämlich gleich für Gott. Alternativlos, unangreifbar.

        Marie-France Hiriguyen franz. Psychotherapheutin sagt zu dem Phänomen sinngemäß interpretiert : der gegenwärtige sozio-kulturelle Kontext- das man auch auf den politischen Zustand übertragen kann, gestatte der Perversion sich zu entfalten, weil diese (als normal ) toleriert werde.

        Soziopathie/Psychopathie ist kein seltenes Phänomen, sondern eine ernsthafte Bedrohung für das menschliche Miteinander. Die Zunahme an Literatur aus diesem Bereich und immer mehr Internetportalen, die sich mit diesem unglückseligen Thema befassen, bestätigt, dass wir es hier mit einer brisanten Problematik zu tun haben. Dass perverser Narzissmus/Psychopathie als nicht heilbar gilt, macht das Dilemma nicht gerade harmloser, im Gegenteil. Die Perversion wenn auch in der Minderheit fasziniert, verführt und macht den Menschen mit normal konservativer, Weltanschauung und Lebensweise Angst. Letztendlich das Leben schwer.
        Nicht wenige lassen sich inzwischen von den Perversen blenden, weil man ihnen eine Überlegenheit zuspricht, die es ihnen erlaubt, stets irgendwie Sieger zu sein. In der Tat verstehen sie es, ganz selbstverständlich aber unauffällig zu manipulieren, was ein Trumpf zu sein scheint. Das Unnormale – auch eine Gesellschaft ohne Plan, ohne Grenzen wird zum Selbstverständlichen, als längst „Normalen“hochgehypt. In der Welt der Geschäfte, oder der Politik, des Erfolges, ist dies ohnehin längst Usus.

        Inzwischen meinen viele, daß es besser ist, wie sie zu denken als gegen sie. So schwimmen sie im Schwarm der vermeintlichen „Erfolgreichen“ und deren spezifischen Performance des Mainstreams einfach mit. Sie reihen sich als Claqeure ein in die Schar der skrupellosen „über Wasser gehenden“ ein, ohne Selbstreflektion, in der Meinung auf der richtigen Seite zu sein. Erfolg korrumpiert. Deren Kritiker und Warner werden zu den Erfolglosen, den Nörglern und Abgehängten abgestempelt, längst sogar ideologisch bekämpft. Wenn solchen Menschen von ihrer eigenen Dummheit nichts merken wäre es nicht weiter tragisch, doch sind die Folgen wesentlich dramatischer, sie haben fatalste Auswirkungen.

        Der Slogan: „Uns gings noch nie so gut wie heute“- bzw. „unser Land in dem wir gut und gerne leben.“ spricht längst Bände. Es wird etwas verkauft was nicht der Realität entspricht, heisse Luft als (politischer) Erfolg verkauft.
        Wer dies nicht glaubt ist der Feind , Schwächling und Versager, sogar der ewiggestrige Nazi.
        Auch die Meinung, die Freiheit eines jeden anderen zu achten, alle Menschen wären gleich, kann blind machen gegenüber den Begleiterscheinungen – den daraus sich ergebenden negativen Entwicklungen.
        Eine heute herrschende Auffassung von „Toleranz“ besteht darin, grundsätzlich immer sich in Handlungen und Ansichten anderer einzumischen, möglichst zu unterlassen. Selbst dann, wenn diese Ansichten und Handlungen uns in Wirklichkeit spürbar gänzlich unpassend, sogar moralisch fragwürdig und paradox erscheinen. Die Gefahr ist naheliegend, dass damit die eigene Schwäche als beispiellose Nachsicht und Passivität- sprich „Toleranz“ auch gegenüber Intoleranz,- gegenüber den Lügen und Manipulationen der „Mächtigen“ immer mehr Tür und Tor geöffnet wurde. Der Zweck heiligt also die Mittel. Aber, bis zu welcher Grenze ist dies noch hinnehmbar? Bis zu welchen unbeherschbaren Folgen?

        Laufen wir auf diese Weise nicht Gefahr aus Gleichgültigkeit, oder einem Wegschauen sich selbst als ein Komplize derer wiederzufinden, damit sogar unsere Grenzen, Prinzipien,Werte zu verlieren? Längst ist dies in vielen gesellschaftlichen politischen Konstellationen der Fall.
        Toleranz setzt eindeutig definierte Grenzen voraus. Egal wo- ob im privaten, oder im gesamtwirtschaftlichen, politischen Kontext. Unsere Epoche verweigert längst das Aufstellen von Normen. Eine Grenze einzurichten, indem man eine Manipulation pervers nennt wird vom Staat bereits kassiert, inzwischen als „Rassistisch“, oder bei der Migrationspolitik als „Einschränkung der Religionsfreiheit“ und als „Islamophob“ bezeichnet.

        Wir haben längst die moralischen und religiösen Grenzen verloren, die in einer zivilisierten Welt (europäischer) eine Art Sittenkodex darstellten, die unserem Leben einen Sinn gaben,zu sagen: „Das wollen wir nicht, das tut man nicht!“ Wir finden unsere Fähigkeit, unsere Meinung öffentlich kundzutun erst wieder, wenn die Ereignisse die sich auf der öffentlichen Bühne abspielen, aufgegriffen und von den Medien ihrem Auftrag entsprechend eingeordnet werden. Das Gegenteil ist der Fall, sie sind dabei nahezu zu 100% sich als Sprachrohr linksutopischer Ideologien zu generieren. Sie gehören bereits ins gleiche perverse System und wälzt ihre Verantwortung auf diejenigen ab, die sie eigentlich hätte übernehmen müssen. Wenn jedoch linke Utopisten mit Psychpathen wie Merkel gemeinsame Sache machen, dies sogar als die posive Zukunft propagieren, konnte nur Murx, Marx und Chaos herauskommen. Merkel macht sich ihre Welt, wie sie ihr gefällt. Wenn man scheinbar über Wasser gehen kann, spielt Alter keine Rolle.

        Ich hoffe, damit hat es bald ein Ende, sonst sind wir am Ende.
        Grüsse s-h

      • @Schwabenland-Heimatland,

        danke für den guten Kommentar.
        Das ist ja die reinste Doktorarbeit geworden.
        Nur so kann man ihr Verhalten überhaupt begreifen, dessen Grundstein bereits von ihrem Vater Kasner gelegt worden ist.
        Wenn man sich vorstellt, wenn ein evangelischer Pfarrer den freien Westen verläßt und hinter dem Stacheldraht verschwindet, dann weiß man doch, wer er ist.
        Pfarrer Wurmbrand sagte einmal, daß nicht wenige der evangelischen Pfarrer Kommunisten seien.

    • Sie hat es geschafft, aus der CDU eine X- Beliebigkeit zu machen. Die CDU kann ein Kiosk sein, ein Stehklo, eine Pfuscherwerkstatt, eine alte Waschmaschine, ein Grillplatz, ein Campingplatz – direkt an der Startbahn West, bei Frankfurt, und/oder ein Hanomag.

      „Ein bischen Rost, ein bischen Lack, und fertig ist der Hanomag.“

      Sie kann alles sein, nur keine tradierte Partei mehr. Dazu hatte das Merkel zu viel Zeit, sie zu zerstören.

    • Recherchen offenbaren Kindesmissbrauch in deutschen Moscheen
      ht tps://ww w.focus.de › Politik › Deutschland
      04.12.2017 – Es sind verstörende Taten, die der ´Mitteldeutsche Rundfunk´ mit seiner Recherche offenlegt: In Deutschland kommt es in Moscheen zu …

      Kein „Einzelfall“: Kindesmissbrauch in Moscheen › Jouwatch

      Merkelwürdig ; KindesMissbrauch ist in den UnHeiligen Schriften aus BabYlon nicht verboten.

  35. Deutlicher wie hier in Freiburg, früher wurde hier unsere Jugend gebildet, heute verbildet nach Programm des NWO- Gesinnungswandel, in dem jegliches natürliches Rechtsbewußtsein zugunsten einer NWO-Rechtsverdrehung, in deren Köpfen sich verankern konnte.
    Das ist eine haßerfüllte Meute, die sich gleich selbst umbringen kann, was sie ja bereits geistlich schon tun.
    Die nächsten Vergewaltiger frohlocken über diesen „Zuspruch“.
    Denn,
    nicht die Tat als solche ist abscheulich, sondern abscheulich sind die, die zum Opfer halten und für das Opfer Gerechtigkeit verlangen.
    Sämliche „Bildungsleeranstalten“ sollten schleunigst geleert werden, denn sie leeren nur Mist aus.
    An der AfD scheiden sich die Geister.
    http://www.politikversagen.net/livestream-demo-in-freiburg-29102018

    • Inge: Ich verstehe die Welt, bzw. Deutschland nicht mehr ob dieser Zustände. Diese Leute, die angesichts dieser Massenvergewaltigung „gegen-rechts-Demos“ veranstalten sind hochgradig gestört. Sie stellen sich damit offen auf die Seite der Vergewaltiger und verhöhnen auf übelste Art die vergewaltigte Frau.
      Dieses kriegt auch das Ausland mit und es gibt ein „tolles“ Bild von uns und unserem Land.

      • Lieber Toni,

        dieser Haß der Eigenen aus unserem Land, aus unserem Volk werte ich höher als den Haß derer, die vorschriftsmäßig nach ihrem Koran alle Andersgläubige hassen müssen. Die einen müssen hassen und die Eigenen hassen freiwillig.
        Ein größeres Unrecht seinem Volk gegenüber mit seiner „Cäsarin“ gibt es auf Erden nicht.
        Gerechtigkeit erhöht ein Volk – aber deren Ungerechtigkeit
        führt in den Untergang.
        Nachdem die Polizei bereits von diesen Hassern verprügelt wird müssen diese endlich einmal diese Meute aus unserem Land hinausprügeln. Diese hassenden Unruhestifter, Zerstörer haben bei uns ihr Wohn- und Lebensrecht verwirkt.
        Ihre Eltern, die ihnen die Stange halten, gehören mit ausgewiesen.
        Sollen sie doch Syrien und Afrika aufbauen mit ihrer großen Zerstörungs-Intelligenz.Von denen können die Afrikaner viel lernen.
        Vor allem, daß Vergewaltigungen hinzunehmen sind.

      • @Inge Kowalevski

        Der Augenzeugenbericht ist schockierend – zusätzlich zu diesen Angriffen mit den Eisenstangen.

        Diesen Irren ist nicht mehr zu helfen und uns durch diese Irren wohl auch nicht, sollte nicht schnellstens Hilfe von außen kommen.

        Ist der Mensch unter all der westlichen Zivilisation eine Bestie, die jetzt sich ungebremst und hemmungslos Bahn bricht? – Mir scheint es fast so – ich kann es mir nicht anders erklären.

        Habe vorhin von dem ermordeten Fußballer in Brasilien gelesen und wieviel Morde dort jährlich geschehen – einfach nur entsetzlich und wenn ich nach Mexiko und Honduras gucke, die ebenfalls der reinste kriminelle Drogensumpf sind und weiter über die ganze Menschheit, da kommen in mir so einige Gedanken auf bezüglich des Erhaltes der Menschheit an sich.

    • Wundert mich da wirklich noch was? Wie mit Sorros abgesprochen, und finanziert. Die Antifa, ist die dümmste Vereinigung Europas, wenn nicht auf der Welt.

      https://www.extremnews.com/meinungen-kommentare/a0b1156b7850ba8

      Dieses abartige Bild veröffentlichte die Seite “Die Antifa e.V.” auf Facebook. Das Bild haben sie mittlerweile gelöscht, doch zum Glück konnten es einige Personen noch rechtzeitig sichern. Auf dem Bild sieht man eine Frau die vergewaltigt wird, darüber steht: “Für mehr Zwangsvergewaltigungen von Volksdeutschen!” darunter “still loving Volkstod” und “Für die Vernichtung rein-deutschen Erbgutes!”. Das Bild schickten sie an die “Josef Jugend – JJ”, mit der Nachricht: “Können wir auf alle Jozis zählen? Den Volkstod vorantreiben – JETZT!”. Wie sagt man so schön? Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, dieses Bild zeigt besser als jeder Artikel, wie sehr die Antifa die Deutschen hasst.

    • @biersauer

      ist doch erstaunlich wie „friedliebend“ diese Menschen, die gegen Haß sind, wie sie sagen, sich öffentlich zeigen. Da kann man doch wirklich sagen, man hat die Irren losgelassen.
      Frankfurt wird nicht umsonst schon lange als „Krankfurt“ bezeichnet.
      Wo Liebe wächst – gedeiht Leben
      wo Haß aufkommt – droht Untergang. Mahatma Gandhi

      • Es sind nur gerade einmal tausend Mann. Wenn. Ein Abklatsch vergangener Zeiten.

        Es ist aber bedauerlich, das die AfD., nicht die Möglichkeiten genutzt hat, die vorhanden gewesen wären.

        Man muss der LINKEN neidvoll anerkennen, das sie zwei, drei Monate vor der Wahl, kurz das Thema Mietpreise hoch brachte.

        Ein Thema von dem sicherlich 2/3 der im Raum Frankfurt wohnenden Menschen betroffen ist. Zum Anderen, wurde die Kontakt-Möglichkeit nicht genutzt. Sicher, die AfD- Leute können sich, schon aus Sicherheitsgründen, nicht auf die Straße stellen, um zu zuhören. Ich weiß nicht, wie oft man das noch sagen soll, die Minderheit der Menschen hat Internet. Und der Wahlkampf lief doch hauptsächlich über dieses. Hier hat die LINKe wieder erkannt, wie man Menschen auch ansprechen kann. Über einen ganz billigen Druck, eines Zeitungsimmitates, das in die Briefkästen gelangte. Es ist schade. Ich bin davon überzeugt, das 18%, für die AfD., drinnen gewesen wären.

      • @Uranus

        Schicke doch diesen Vorschlag an die AfD. – Wer hier persönliche Kontakte zur AfD hat, der empfehlen dies doch bitte der AfD persönlich.

        Es steht ja noch die enorm wichtige und am Wichtigsten seiende EU-Wahl an. – Dafür können sie doch jetzt sofort mit dieser Informationsweise beginnen.

        Wenn Du erlaubst, schicke ich diese Information per e-mail schon mal an Beatrix von Storch und Dr. Curio.

        Noch besser ist es in der Tat, wenn hier Leute mit persönlichen AfD-Kontakten und/oder die sogar AfD-Mitglieder sind, dies auf dem Weg der Mund-zu-Mund-Empfehlung der AfD ans Herz legen.

      • Den Sturm werden wohl die Zionisten mit ihren Mohammedanern lostreten, nicht die Deutschen. Die sehen schon viel zulange zu und warten bis der Karren voll ist. Für uns wird das dann leider ein Tsunamie werden.

  36. In Ö. gibt es das Presserecht, womit gegen solch öffentliche Lügen vorgegangen wwerden kann. Alle Unwahrheit wird so abgestraft.
    In D. ist dies offenbar nicht möglich.

  37. @alle: In unserer heutigen Tageszeitung ist aus einem Asylneger, dessen Abschiebung nach Italien aus der LEA Ellwangen gewaltsam verhindert wurde – u. a. auch von den Asylnegern der LEA selbst – ein Kameruner geworden. In dieser Zeitung war er aus Togo und auch mal aus dem Kongo. Bin gespannt, wo er als nächstes zu Hause war. Dieser Dreckspatz hat nun gegen das Land geklagt – unter zu Hilfenahme seines Rechtsanwaltes!

    • @ Toni von der Alm
      dieser „Abzuschiebende“ der nicht weiss woher er eigentlich kommt ist wahrscheinlich ein typischer Cosmopolit. Er gehört zu den Anhängern der NWO Ideologie. So jemand hat keine Heimat.. schon gar nicht will er nicht in all den Ländern wohnen wo der Gratis Pamper-Fullservice den „gut Mutti Merkel“ zur Verfügung stellte, nur in Deutschland gibt, nicht funktioniert.

  38. TonivonderAlm sagt:

    „unter zu Hilfenahme seines Rechtsanwaltes“!

    Meinten Sie „Linksanwaltes“ ? Diese Schwerstverbrecher gehören auch alle nach Burkina Faso !

    LG 🙂

    • MSC und Terminator: Egal wie man dieses Dreckspack von Rechtsverdrehern nennt, von mir aus auch „Linksanwalt“. Aber wenn das Honorar stimmt, verbündet man sich auch mit dem Teufel.

  39. Die Bildzeitung sagt.

    Nach Merkels Abtrittserklärung: BILD ruft AfD-Wähler “zur Mitte zurück”

    So einfach stellt sich die BILD die Lösung vor. Das bis vor kurzem noch wichtigste Blatt für Merkel fordert die AfD-Wähler auf, zur Mitte zurückzukommen und beschimpft die Partei als rassistisch und antisemitisch. Der Aufstieg sei vor allem eine Folge von Merkels Politik. Da die AfD angeblich nur eine Parole habe, nämlich “Merkel muss weg” – sollen die Wähler jetzt wieder CDU wählen.

    Alles nur eine Finte? Im Dezember soll der Migrationspakt unterzeichnet werden, ob mit Merkel, die ja Kanzlerin bleiben will, oder ohne sie – die “Bundesregierung” wird kaum vom eingeschlagenen Kurs abweichen. Und der Kurs lautet weiterhin: Grenzen offen und Steuergeld zum Fenster raus schmeißen.

    Die BILD-Parole “Die AfD muss wieder weg”, gleicht den Forderungen der Altparteien und der sogenannten “Antifa”. Die Rechnung wird mit Sicherheit nicht aufgehen.

    https://freie-presse.net/nach-merkels-abtrittserklaerung-bild/

    ==================
    Hier die Grünen, wegen der Massenvergewaltigung in Freiburg.

    Bis zu 15 Araber vergewaltigen Mädchen:

    Grüne demonstrieren gegen rechts

    https://youtu.be/77yFSlg7jWE

    Gruß Skeptiker

  40. Bin mal gespannt was hier in dem Saustall los ist , sollte mal ein Neger auf ner Parkbank erfrieren !

    Erste Kältetote in Hamburg Obdachlose Johanna (†43) auf der Straße erfroren!

    30.10.18, 06:07 Uhr

    https://www.mopo.de/hamburg/erste-kaeltetote-in-hamburg-obdachlose-johanna—43–auf-der-strasse-erfroren-31512584

    Der plötzliche Wintereinbruch hat in Hamburg sein erstes Opfer gefunden: Am Sonntag starb die Obdachlose Johanna (†43) auf einer Parkbank. Das berichtete das Magazin Hinz&Kunzt.

  41. UND SCHON WIEDER ! ! ! !
    SO GEHT DAS HIER TAG FÜR TAG !

    Bremer Freimarkt: Mehrere sexuelle Übergriffe auf Frauen
    nord24
    29. Oktober 2018 // 12:14

    https://nord24.de/bremen/bremer-freimarkt-mehrere-sexuelle-uebergriffe-gegen-frauen

    Die Polizei Bremen ermittelt nach mehreren sexuellen Belästigungen am Wochenende im Umfeld des Freimarktes. Die schnellen Meldungen, der Einsatz des Sicherheitsdienstes und die Präsenz der Polizei führten zu Identifizierungen und vorläufigen Festnahmen der mutmaßlichen Täter.

    WANN ENDLICH SCHÜTZEN WIR UNSERE MÄDCHEN UND FRAUEN ? ?

      • MSC: Dieses „mutmaßliche Täter“ geht mir schon lange auf den Zeiger. Damit eiert man herum und will – wem eigentlich? – ein Hintertürchen offenhalten. „Es ist ja noch gar nicht erwiesen, dass er es wirklich war!“

    • Die „Mutmaßlicher Täter“ sind bald immer Deutsch.

      🙁

      Bremen will mehr Migranten einbürgern – Epoch Times
      htt ps://w ww.epochtimes.de/…/bremen-will-mehr-migranten-einbuergern-a2683818.ht…

      vor 5 Tagen – Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) und Bürgermeisterin Karoline Linnert … 36 000 Migranten, die in Bremen leben und die rechtlichen Voraussetzungen … Damit reagiert die rot-grüne Landesregierung auf die sinkende … bei Ausländern für die Beantragung der deutschen Staatsbürgerschaft.
      Arbeitsmigration: Grüne wollen mit Talentkarte mehr Einwanderer …

      🙁

      Deutscher werden für 255 Euro – WESER-KURIER Nachrichten aus …
      ht tps://w ww.weser-kurier.de/bremen_artikel,-Deutscher-werden-fuer-255-Euro-_arid,…

      18.10.2014 – Heute ist Mustafa Yalcin Beamter in Bremen: Feuerwehrmann. „Das hätte ich ohne deutsche Staatsbürgerschaft gar nicht werden können“,

      Einbürgerung mit Doppelpass: GEW Bremen

      🙁

      MerkelHAFT ; Nichts ist alternativlos.
      Ausser : Merkel muss weg !

      Indischer Bundesstaat Assam entzieht 4 Millionen Muslimen die Staatsbürgerschaft
      https://nixgut.wordpress.com/2018/08/10/indischer-bundesstaat-assam-schafft-neues-nationales-brgerregister-indien-entzieht-muslimischen-zuwanderern-staatsbrgerschaft/

      • @reiner dung
        die wandern alle nach Europa.
        Denn die können sich auf den globalen Migrations-Pakt verlassen.
        Es wird immer bedrohlicher. Die entsorgen alle ihr Muslime zu uns.
        Ein weltweiter abgesprochener Dschihad, namens Migrations-Pakt.

      • die wandern alle nach Europa.

        Ein weltweiter abgesprochener Dschihad, namens Migrations-Pakt.

        ————————————-

        Liebe Inge

        DIE wandern nicht nach Europa, sondern werden schnellsten eingeflogen von den Elends verräterischen Piloten um dann IHREN/DEREN Massenmord, ermöglicht hauptsächlich durch den mörderischen Dschihad-Pakt(Migrations-Pakt), an uns durchzuführen.
        Und danach werden diese IRREN Dschihadisten von ihren „Gönnern„ selbst entsorgt.

        Manoman, was ist das nur für ein IRRENHAUS.

        SIE werden scheitern.
        Ein für allemal.

        HG
        Didgi

      • @Uranus

        Das ginge und geht alles – mit einer Regierung, die es einfach macht.

        Wo ein Wille ist ist auch ein Weg.

  42. Merkelwürdig, wie lange soll denn die Auswertung der „Verfassungänderung in Hessen“, noch laufen? Das kann man doch nicht mehr ernst nehmen. Wie in Bayern, stand auch in Hessen um 18.00 Uhr, grob fest, was gelaufen ist.

  43. In . am 1.1.19 neues Sicherheitsgesetz, es müssen alle SIM-Karten registriert sein, schreibt Hofer für dein HOT.
    Also gilt es neue SIM.Karten anzuschaffen und so diese gleich registriert wird!

  44. Interessant zum Lesen, auf EpochTimes. Nicht schockiert sein, es wäre eine Idee, zum Durchstarten in Hessen.

    Hessen: Die Chance der AfD
    Von H.-J. Wünschel / Gastautor30. October 2018 Aktualisiert: 30. Oktober 2018 12:40

    Das Ergebnis der Wahl zum Landtag von Hessen bietet der AfD dort eine einmalige Chance, Politik zu gestalten. Doch warum bietet sie sich dafür nicht an?, fragt Historiker H.-J. Wünschel.

    https://www.epochtimes.de/meinung/hessen-die-chance-der-afd-a2689679.html

    Man muss nicht alles machen, was geschrieben wird. Aber man kann ja mal spekulieren.

    • @Uranus,

      wie auch Satellit schon sagte, und wie ich es auch schon von einigen gehört habe, die brauchen noch Zeit. Sie sind ja fast über Nacht entstanden aus der Not heraus und wenn Erfahrene, man spricht doch von einer Werteunion, mit ihnen zusammengehen würden, das wäre der rechte Weg.

      • @Inge Kowalevski

        Sie brauchen noch Zeit – Zeit, die wir aber nicht haben. – Allerdings hat die Mehrheit WählerInnen sie auch nicht an die Regierung gewählt. – Ich denke, dass die AfD durchaus den Sprung ins kalte Wasser geschafft hätte, hätten sie die Regierungsmehrheit erlangt.

  45. Angela MerkeL, Bundesnachrichtendienst, BND, Hillary Clinton, Barack Obama, R.T. Erdogan, MIT, AKP, George Soros, LINKE-CIA-Fritzen, CFR, ECFR und UNO haben mittels MK-ULTRA-Mind-ControL-Behandelungen diese Männer ZU TÄTERN UMPROGRAMMIERT DIE DIESEM TERRORANSCHLAG\MORDANSCHLAG Auf die Jüdische-Synagogen gemacht haben und die DIE Briefbpmben-Versendet hatten ! Um DADURCH eine Wahlniederlage der USA-Republic-Party der USA bei den US-CONGRESS-WAHLEN am 06 NOVEMBER 2018 ZUERZWINGEN UND DADURCH US-PRESIDENT DONALD JOHN TRUMP ZU STÜRTZEN ! und Donald John TRUMP’S neuer LINKER NACHFOLGER im AMT des US-President of USA wird dann SOFORT den NATO-RUSSLAND-KRIEG ANFANGEN GEGEN RUSSLAND ! Und Dadurch wird dann auch Deutschland VERNICHTET WERDEN vom NATO-RUSSLAND-KRIEG ! und DEUTSCHLAND wird ZUSÄTZLICH DURCH DEN UNO-ZWANGSEINWANDERUNGSPAKT VERNICHTET !!!!

    https://www.oliverjanich.de/briefbomben-an-soros-co-angriffe-auf-sich-selbst-die-webfehler-der-demokratie

  46. Die Wall Street udn Pentagon hatten den Kommunismus aktiv unterstützt und finanziert. Der britische Historiker Anthony C. Sutton deckte die Fakten aus Originalarchiven in den 1970ern auf.
    Wer war Anthony Sutton:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Antony_C._Sutton

    Seine bekanntesten Werke:
    Der leise Selbstmord. Amerikas Militärhilfe an Moskau, Schweizerisches Ost-Institut, Bern, (1976)
    Wall Street and the Bolshevik Revolution (1974, 1999)
    Wall Street and the Rise of Hitler (1976, 1999)
    Wall Street und der Aufstieg Hitlers. Perseus, Basel 2009, I
    Wall Street and FDR (1976, 1999) (Online)
    Roosevelt und die internationale Hochfinanz: Die Weltverschwörung in Wallstreet

    Hier kann man alles nachlesen. Dort wird ausführlich alles beschrieben zum Thema Wall Street und die Finanzierung aller Kriege sowie Diktaturen der Weltgeschichte. Anthony C. Suttons Bücher sind sogar noch aufschlussreicher.
    Das Verbrechersyndikat namens Wall Street hat überall in der Welt ihre Finger im Spiel
    http://www.goldseitenblog.com/matthias_lorch/index.php/2015/05/07/title-30

    Für die Wall Street war es immer wichtig alle Gegner,Feinde und Freunde zu finanzieren udn zu bewaffnen. Immerhin lässt sich am meisten Geld genau damit verdienen wenn alle Parteien Krieg gegeneinander jeder gegen jeden führen. Ohne die Banken und mit Goldgedeckter Währungen wären die beiden Weltkriege gar nicht erst möglich gewesen, da alle Staaten schon nach 1-2 Wochen pleite wären!

    **“Dass die russische Revolution von den Banken aus den USA finanziert wurde ist nachlesbar und auch bekannt, dass aber über den gesamten Zeitraum die Sowjetunion von den USA am Leben gehalten wurde, ist für viele neu.

    Allerdings ist es auch kein Geheimnis. Professor Antony Sutton hat in seinem Buch -National Suicide -schon beschrieben ´´Dass die Hilfe der USA für Moskau so kolossal und unverzichtbar war, dass ohne diese der russische Despotismus schnell komplett zusammengebrochen wäre´´**

    Diese Fakten werden natürlich nicht an den Universitäten gelehrt, da die Elite nur mit ihrer falschen Geschichtsschreibung ihre Dominanz sicher sein kann.

    Wie auch immer, einige Auszüge über die Geldströme in sie Sowjetunion werden etwas Licht in diese Dinge bringen können.

    Nach der Revolution

    Investment von Rockefellers Standard Oil of New Jersey

    After the Bolshevik Revolution, Standard Oil of New Jersey bought 50 per cent of the Nobel’s huge Caucasus oil fields even though the property had theoretically been nationalized.
    (O’Connor, Harvey, „The Empire Of Oil“, Monthly Review Press, New York, 1955, p.270.)

    Übersetzung:
    Nach der Bolschewistischen Revolution kaufte Standard Öl von New Jersey 50 Prozent von Nobel´s riesigen Ölfeldern im Kaukasus, obwohl dieses Land theoretisch nationalisiert war.
    (O’Connor, Harvey, „The Empire Of Oil“, Monthly Review Press, New York, 1955, p.270.)“

    Übrigens Anthony C.Sutton hatte auch aufgedeckt, dass die USA Hitler und seine gesamte Partei finanzierten!
    Auch war einer der Chefs von IBM ein großer Fan von Hitler und ein bekennender Antisemit!
    Die USA haben mit Milliardenkrediten die deutsche Kriegsindustrie finanziert!

    Während des Nürnbergers Tribunals wurden alle diese Fakten verschwiegen, so Anthony C. Sutton!

    Wenn zwei (Europa gegen Russland) sich streiten, freut sich der Dritte (US Amerikaner).

    Wall Street ist die größte Verbrecherorganisation seit über 100 Jahren.

  47. Die medial Übermacht der Linken

    Die AfD wird ständig als „rechtspopulistisch“ gebrandmarkt,
    bei den Linken vermißt man hingegen das entsprechende Adjektiv „linkspopulistisch“, oder bei den Grünen den Vorwurf des Ökopopulismus.

    Daher liegt die Vermutung nahe, daß es sich bei „Rechtspopulismus“ bloß um einen Kampfbegriff der Linken handelt, der darauf abzielt, die AfD zu diskreditieren.
    Auf der letzten Seite ist das Bild unseres AfD-Streiters Uwe Junge nach Angriff der Antifa zu sehen. Natürlich mediale Zurückhaltung.
    Während die Volkszertreter unbeschadet auf ihren Posten klebend sitzen, werden die Volksretter von einer herangezogenen Antifabrut, die so blind ist, daß sie Retter und Täter verwechselt, „krankenhausreif behandelt“.
    https://bayernistfrei.com/2018/10/31/die-mediale-uebermacht-der-linken/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*