MERKEL: „War damals nicht froh, dass das Volk was zu sagen hatte“

„Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen – dass das Volk dann was zu sagen hatte, nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte.“  Merkel am 20.11.2016 (s.u.)

Von Michael Mannheimer, 3. November 2018

Über Medienlügen und Vetternwirtschaft: Wie Deutschland an die Wand gefahren wird.

Die Lügen werden immer dreister. Kenianischer Mörder einer 17-jährigen deutschen als „Deutscher ausgegeben.

So lügen die Telekom-Lumpen, um Millionen weiter im Tiefschlaf dahindämmern zu lassen: Sie bezeichnen den Mörder ausdrücklich als „DEUTSCHEN“ – ohne Hinweis auf den afrikanischen Migrationshintergrund, obwohl selbst der WDR meldete: „KENIANER mit deutschem Paß“! Das ist nicht nur unverantwortlich. Das ist eine bewusste Irreführung der Deutschen und hat das übliche Ziel:

Das Volk wird gewollt in Ahnungslosigkeit gehalten – und der deutsche Schuldkult wird befeuert nach dem Motto:: „Böser Deutscher, guter Ausländern“. Die Spitze der Lüge ist, dass der afrikanische Täter dann in der Kriminalitätsstatistik als „Deutscher“ erscheint. Und dumme Deutsche glauben, sie, die Deutschen, seinen plötzlich ein Volk von Massenvergewaltigern geworden.

Deutschland ist fraglos zu einem shithole-country-verkommen. Schuld daran trägt die „mächtigste Marionette der Welt“: Sie hat  unser Land und „die Schon-länger-hier-Lebenden“ längst an die Wand gefahren. Mit aktiver Unterstützung der Altparteien, ihrer SED und ihrer Stasi (da war sie Mitglied).

Nur ein Volksaufstand kann da noch was retten. Aber wenn das Volk schläft, ist Hopfen und Malz verloren.

Leider kann man gegen diese Medien-Monopolisten nichts machen, die ihren verlogenen „Desinformationsdienst“ raffinierterweise an einen anderen Medien-Konzern namens „Ströer-Gruppe“ quasi „ausgelagert“ haben.

„T-OnLÜG-Ströer-Kanzlerinnen-Machterhaltungs-AG“ nennt ein PI-Kommentator treffend die Produzenten dieses Schweinemediums – eine Art „Bildzeitung fürs Internet“ -, das man nur mit größtem Brechreiz lesen kann, um die Meinung der Globalisten und Konzernfaschisten zu kennen.

Die Eignerin Liz Mohn ist eine persönliche „Freundin“ von Angela Merkel und geht im Bundeskanzleramt ein und aus wie in einem öffentlichen Cafe. Was dort zwischen Merkel und ihr – einer gelernten Sekretärin, die (um es höflich auszudrücken) über „Heiratsdiplomatie“ zur Chefin eines der mächtigsten Medienkonzerne geworden ist  und über das Denken eines 82 Mio-Volks bestimmen darf –  besprochen wird – das dürfte nicht schwer zu erraten sein. Im Dritten Reich war Bertelsmann im übrigen auf der Seite der Nazis. Heute steht das Unternehmen an der Seite der Sozis. Fazit: Nichts hat sich geändert.

Bertelsmann ist ein dezentral organisierter Konzern. Dies bedeutet, dass die einzelnen Unternehmensbereiche weitgehend selbstständig arbeiten. Die Konzernholding übernimmt zentrale Aufgaben, etwa im Bereich Corporate Finance.

2016 führte Bertelsmann eine neue Struktur ein. Der Konzern besteht heute aus acht Unternehmensbereichen:

  1. RTL Group (Fernsehen und Radio),
  2. Penguin Random House (Buch),
  3. Gruner + Jahr (Zeitschriften),
  4. BMG (Musikrechte)
  5. Arvato (Dienstleistungen),
  6. Bertelsmann Education Group (Bildung),
  7. Bertelsmann Printing Group (Druck) und
  8. Bertelsmann Investments (Beteiligungen).[Das neue Bertelsmann. Bertelsmann, S. 16–17, abgerufen am 29. März 2016 (PDF, 8,8 MB).]

Über seine Sparte Arvato (ich berichtete: „Die Zensur-Teams der ARVATO AG (Bertelsmann) bestehen aus Linksextremisten der Antifa, Cyber-Kriminellen und Muslimen“) kontrolliert und zensiert Bertelsmann im Auftrag der Bundesregierung nahezu alle Foren im Internet – und schickt schon beim leichtesten Verdacht einer politisch inkorrekten Meinung eine Strafanzeige an die zuständige Staatsanwaltschaft. Dass Arvato mit der Stasi-Kriminellen Kahane zusammenarbeitet – bedarf keiner besonderen Erwähnung. Die Linken sind immer schon bestens vernetzt gewesen.

Kaum jemand kennt diese teuflische Praxis von Arvato, das mit Geldern der Regierung unterstützt wird  – obwohl es 2017 einen Umsatz von 2017 von 3,823 Milliarden Euro hatte – ohne diese Schnüffelabteilung. [Geschäftsbericht 2017. Bertelsmann, abgerufen am 28. August 2018 (PDF, 2,2 MB)]

Alles eine einzige „Vetternwirtschaft“ hier wie in einer Bananenrepublik!

Die SPD ist eine der größten Medienholdings der Welt (wenige wissen darum) – und könnte selbst dann Deutschland tonangebend beherrschen, wenn sie keinen einzigen Parlamentarier in den diversen Parlamenten hätte. Welche Zeitung Sie auch immer aufschlagen: Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist die SPD der Voll- oder Teil-Eigner dieses Blatts. Und damit lesen sie genau das, was die SPD will, dass Sie es lesen.

Wenn man in einer ausländischen Zeitung die Wahrheit über die gegenwärtige Politik lesen muss: Dann lebt man entweder in Nordkorea – oder in Deutschland.

Nicht anders ist es mit Bertelsmann. Dieser Konzern zählt zu den weltweit größten Medienunternehmen –  und ist außerdem in der Dienstleistungsbranche und im Bildungsbereich aktiv. Über seine Medien, die für einen Normalbürger  aufgrund der weitverzweigten Unternehmensstruktur Bertelsmann (absichtlich) fast nie als Bertelsmann-Produkte ersichtlich sind, durchdringt Bertelsmann vom Kindergarten bis zum Altersheim das Denken der Menschen.

Zusammen mit den SPD- und den Staatsmedien (zu denen neben den TV-und Rundfunksendern 99 Prozent aller Printmedien zu rechnen sind), haben die Linken Bolschewisten eine derart überwältigende Medienmacht, dass sie selbst jene der Nazis vor über 70 jahren übertreffen. Denn damals wusste jeder Deutsche, dass jedes deutsche Medium sich in der Hand der „Partei“ befindet. Heute glauben mindestens 80 Prozent der Deutschen, sie lebten noch in einem freien und demokratischen Land.

Nun kam eine Nachricht herein, die zeigt, warum Trump Merkel-Deutschland (neben Russland und China) als das derzeit gefährlichste Land einstuft:

STASI-Merkel bei der „Überprüfung“ des australischen Premierministers!

Beim G-20-Gipfeltreffen löste Merkel mit ihrem Spickzettel für ein Treffen mit dem australischen Premierminister Scott Morrison beim G20-Gipfel in Argentinien in dessen Heimatland nachträglich Belustigung aus.O-Ton T-Online:

„Auf einem Foto der Begegnung in Buenos Aires ist zu sehen, wie sich die Kanzlerin offensichtlich gerade noch über ihren Gesprächspartner einliest. Australiens rechtsliberaler Regierungschef, der das Amt erst seit August innehat, sitzt zu diesem Zeitpunkt bereits neben ihr….

Auf Merkels Zettel ist auch ein Foto des Premierministers zu erkennen. Solche „Fact Sheets“ über einen Gesprächspartner sind in der internationalen Politik durchaus üblich – vor allem, wenn man das Gegenüber noch nicht kennt. Allerdings legt man sie vor einem Treffen normalerweise aus der Hand.“ (Quelle)

„Spickzettel“ nennen die das – sieht eher aus wie eine Art STASI-Akte !

Auch den Australiern wird das Lachen noch vergehen, wenn sie die „Europäische Armee“ dort einmarschieren lassen, um überall auf der Welt „Illegalität in Legalität zu verwandeln“! Ob die australischen Bürger überhaupt wissen, mit wem Sie es in Gestalt Angela Merkels zu tun haben – das bezweifle ich vollkommen.

Denn nicht anders als in Europa sind auch die australischen Medien komplett linksverseucht.

Ich habe mich davon mit eignen Augen überzeugen können: Die australischen TV-Kanäle unterscheiden sich in nichts von  den deutschen. Und die Printmedien könnten genauso gut in Deutschland verkauft werden.

Ein australischer Journalist (der wegen der unerträglichen politischen Korrektheit, die in den Medien vorherrscht, seinen Job an den Nagel hing) erklärte mit den Grund:

Als Margarete Thatcher damals die englischen Gewerkschaften zerschlug (die durch die Bank bolschewistisch waren), gingen tausende englische Gewerkschafter nach Australien und ließen sich dort einbürgern. Im Laufe von nur wenigen Jahren übernahmen diese dann nahezu die gesamten Medien dieses Kontinents.

Ganz sicher wissen Australier nichts

  • von der führenden Funktion Merkels bei der Umsetzung der NWO-Pland (der die Vernichtung der weißen Europäer zum Ziele hat)
  • und sie wissen auch nichts von der Stasi-Vergangenheit Merkels
  • sowenig sie darüber wissen, dass der (von ihnen abgelehnte) UN-Migrationspakt in Wahrheit von Merkel stammt.

In Gesprächen mit mehreren australischen Journalisten, wo ich darauf hinwies, schauten diese mich an, als wäre ich ein Känguruh in Menschengestalt. Erst mit Hilfe des Internets konnte ich sie überzeugen. Die Augen dieser Journalisten hätte ich fotografieren müssen: Selten habe ich Menschen gesehen, die so erstaunt, ja entsetzt über Ihr Unwissen zu einem Thema waren, das eigentlich ihr persönliches berufliches Feld ist. Entsetzt ja: doch publiziert haben sie darüber nichts, wie ich später feststellen konnte.

Ebensowenig wissen sie, dass Merkel ihre wahre Gesinnung anlässlich eines Besuchs des US-Präsidenten Obama in Berlin (100-prozentig unabsichtlich) verraten hatte: Ihr rutschte der Satz heraus, dass sie (und damit die DDR-Spitze) nicht froh waren, dass das Volk 1989 plötzlich etwas zu sagen hatte.

Merkel 2016: „Ich bin damals in der DDR nicht froh gewesen – dass das Volk was zu sagen hatte!“

Sehen Sie selbst (DAS VIDEO WURDE VON MIR VORSICHTSHALBER GESICHERT) :

 

„Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen – dass das Volk dann was zu sagen hatte,
nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte.“  Merkel am 20.11.2016

Videodauer: 50 Sekunden

Quelle

„Realpolitik“ ist, daß diese graumausig-ostzonale FDJ-Deutschlandmörderin kein Fettnäpfchen ausläßt, um uns zu schaden. Wie der „diensteifrig-beflissene Unterteufel“ einer Macht, die nicht gern beim Namen genannt werden will!


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

147 Kommentare

  1. Liz Mohn und Angela Merkel sind BEIDE KGB-LUCH-Agentinnen der Sozialistischen-Internationalen und der Alten DDR-Seilschaften und UdSSR-Seilschaften !!!!

    ++++
    MM. OHNE QUELLE IST IHR KOMMENTAR NULL WERT.
    +++++

      • Dass ist NUR meine Meinung zu diesen STASI-Bitches !!!!

        Dass Wissenschaftliche Instut in dem Merkel zu DDR-Zeiten gearbeitet hatte ist bekannt dafür dass MfS-STASI-Spionage-Ring gearbeitet hatte !!!!

        http://recentr.com/2017/08/04/war-merkel-die-wissenschafts-spionin-anita/

        https://www.youtube.com/watch?v=s867aOdf6GE

        http://recentr.com/2018/03/21/die-bundeskanzler-innen-und-die-russen-eine-komplett-verrueckte-geschichte/

        https://www.youtube.com/watch?v=BdtK-aZG5oc

        Zur STASI Vergangheit sind einige Zahlreiche Dinge schon berichtet geworden !!!!!

        Die Art und Weise wie Liz Mohn sich AN Ihren Ziel-Ehemann herangemacht hatte ist auch Verdächtig für eineTypische STASI-Masche oder Geheimdienst-Masche !!!!

        Merkel und Liz Mohn sind „Gute Freundinnen“ ! WO HER UND WARUM ?! Was verbindet SIE ?!

        ………….. Vielleicht ?!

      • @ pogge

        Da haben Sie wieder mal vollkommen recht.

        Das „vaterlandslose“ STASI-GeMerkel kennt eben sein „Kommunistisches Manifest“ aus dem Effeff:

        „Der Arbeiter HAT KEIN VATERLAND…“

        …sofern „nach Marx die… Nationalstaaten NUR EINE DURCHGANGSSTUFE auf dem Weg zur klassen- und STAATENLOSEN GESELLSCHAFT der Zukunft darstellen und der Aufbau dieser Gesellschaft NUR IM UNTERNATIONALEN MASSSTAB möglich ist“ –

        also nur durch die jetzt von den Linken „gekaperte“ UNO und ihre globale „Migrationspolitik“ zur Zerstörung der noch vorhandenen und funktionierenden Nationalstaaten und Völker!

        Der „Freihandel“ und der „Weltmarkt“ würden ohnehin die „nationalen Absonderungen“ und Gegensätze der Völker verschwinden lassen, wie Marx schon 1848 in eben diesem „Manifest“ prognostizierte:

        https://derfunke.at/theorie/marxismus-basics/2229-die-arbeiter-und-das-vaterland

        Merkel ist HARDCORE-KOMMUNISTIN, ihre streng geschnittene Rote Jacke auf dem Foto mit dem Australier signalisiert:

        „Ich bin sowas wie der MAO der NWO! Und beweis dies auch dadurch, daß ich mal kurz ein 80-Millionen-Volk ,um die Ecke bringe‘, bevor es überhaupt merk(el)t, wie ihm geschieht!“

        „Dank“ der Mithilfe von HOCH- und LANDESVERRÄTERINNEN wie Liz Mohn oder Friede Springer!

      • @pogge

        „Die Bundeskanzler/innen und die Russen, eine komplett verrückte Geschichte.“

        Ich finde die Geschichte nicht die Spur verrückt. Für mich ist Merkel eine Doppelagentin. Sie arbeitet für die US-Demokraten und für Moskau. Was nicht zwingend ein Gegensatz sein muss.
        Die einzigen die sich gegen diesen Gedanken sträuben und darauf bestehen dass Merkel für die USA arbeitet, sind die Ostdeutschen. Die Vorstellung Merkel macht gemeinsame Sache mit ihrem Idol Putin, lässt sie in aller Regelmäßigkeit schier ausrasten.
        Schaut man aber, wie beide ihre Länder regieren, kann man nicht umhin zu bemerken, wie ähnlich ihre Handschriften sind.
        Und wer weiß es denn schon : Hätte Clinton das Rennen gemacht und den viel zitierten, berühmt berüchtigten Krieg „gegen Russland“ angezettelt, wo stünde EUropa dann jetzt ?
        Kriege anzetteln kann jeder, die Frage ist : macht der Anstifter dann auch mit, und wenn er mitmacht, auf welcher Seite macht er dann mit ?
        Russland erobern zu wollen ist perse ein Witz. Das Land ist viel zu groß und weit, als dass es jemals besetzt werden könnte. Ginge es aber darum EUropa zu erobern und damit den Amerikanern das Bollwerk gegen Russland zu nehmen, sieht die Sache schon ganz anders aus.
        Ich würde meinen, für die Allianz Russland/China ein gefundenes Fressen. Eines was für immer satt macht, denn ohne EUropa ist die USA nur noch halb so groß und mächtig.

        Einfach mal andersrum denken, kann auch zu Erkenntnissen führen.
        Die Russlandsanktionen ? Ein Witz, sie schaden EUropa mehr als Russland.
        Die linksgrüne Russlandhetze ? Nichts als heiße Luft.
        Der Natoring an Russlands Grenze ? Ein arrangierter Kriegsauslöser (?).
        Nun, statt Clinton wurde es Trump …. und wer kitzelt heuer Poroschenko ? der nach der Nato ruft.
        Dumm nur, dass die US-Trump-geführte Nato sagt : Nö, kein Bock auf Krieg mit Russland !
        Einfach mal andersrum denken !

      • @Mona Lisa

        Frau Mona Lisa,

        Ich bin auch Ostdeutscher !!!!!!!

        Für mich ist eine Besonders BÖSARTIGE Merkel eine Doppelagentin oder Dreifachagentin und Sie arbeitet für sowohl für die USA-Demokraten-Partei und für Moskau’s FSB\KGB und für die Sozialistische-Internationale und inzwischen wird Sie auch ein richtige Böses Strück-weit auch für die Türkei oder Saudi-arabien arbeiten !!!! Sie Irr-Glaubt dass wenn Sie für diese AUSLÄNDISCHEN GEHEIMDIENSTE UND AUSLÄNDISCHEN PARTEIEN arbeiten und sich für die Möglichst als Unverzichtbar darstellen tut, dass Sie Dadurch Ihre BÖSE Rache-Herrschaft über UNS DEUTSCHE dadurch ewig aufrecht-erhalten und dadurch ewig Absicher kann, ABER DASS WIRD NICHT FUNKTIONIEREN !!!!!

        Frau Mona Lisa Sie sollten sich dieses Video ansehen und sich diese Web-Sites durchlesen !

        Der Kalte Krieg war komplett FAKE an den Höchsten Obersten Führungsspitzen der Supermächte !

        http://recentr.com/2018/10/12/der-kalte-krieg-war-komplett-fake-an-der-spitze/

        https://www.youtube.com/watch?v=hDDTaXw_YG4

        Die Geschichte und Beziehnungen der Supermächte etwas ANDERS als die meisten denken !

        http://shop.recentr.com/buecher/neue-weltordnung/3942/die-tiefsten-geheimnisse-der-drei-supermaechte-alexander-benesch?c=2151

      • Dieser Teufelsanbeter Marx soll sich ja angeblich lange Zeit den kranken Schädel darüber zerbrochen haben, wie man es zuwege bringen könnte, eine sehr große Menge Menschen einzuhegen.
        Seine Erleuchtung sprach folgendes :
        Man hegt sie nicht ein, man schafft die Grenzen ab !
        Quasi ein Weltumspannendes Menschenlager, seine natürliche Grenze stellt der Planet selbst.
        Tja, es gab schon immer Leute die größer dachten, – meist Wahnsinnigen, ist diese Gabe gegeben.
        Daher der „Größenwahnsinn“.

    • ,Der Vater (von Angela Merkel geb. Kasner), uneheliches Kind von Anna Rychlicka Kazmierczak und Ludwik Wojciechowski, war evangelischer Pfarrer, die Mutter ist eine polnische Jüdin aus Galizien.“
      MMnews vom 14.5.2013
      🙁

      Merkel wurde als Angela Dorothea Kasner am 17. Juli 1954 in Hamburg als erstes Kind des Polen Horst Kasner (Lebensrune.png 1926 als Horst Kazmierczak;[3] Todesrune.png 2011) und Herlind, geb. Jentsch (Lebensrune.png 8. Juli 1928 in Elbing) geboren.[4]
      🙁
      Horst Kazmierczak ist der Sohn des Polen Ludwig Kazmierczak, der der polnischen Bevölkerung von Posen angehörte. Ludwig emigrierte nach dem Ersten Weltkrieg nach Berlin, da er mit der Einverleibung Posens durch Polen nicht einverstanden war.

      Ludwig Kazmierczaks Familie hieß ab 1930 Kasner.[1] Warum es zu diesem Namenswechsel kam, ist bislang unbekannt, denn auch nach den Nürnberger Gesetzen von 1935 blieb er Pole. Anfang der 1930er Jahre konvertierte der Katholik Ludwig Kasner gemeinsam mit seinem Sohn Horst zum Protestantismus.
      🙁
      Nach dem Umzug nach Berlin seinen Namen von Kazierczak zu Kasner
      umbenannt .
      🙁

      Kasner Name Meaning
      Variant of German Kastner or respelling of Kassner. Czech: topographic name for someone who lived on a street, from a derivative of German Gasse ‘street’, or possibly from German Kastner. Jewish (Ashkenazic): occupational name for a community treasurer, from German Kastner or alternatively from German Kasse ‘cash(box)’

      jüdische PersonenNamen: Feminin
      Merel, Merele, Merka, Merkel, Meshka
      🙁

      Merkels Großmutter Gertrud Jentzsch geboren wurde sie noch im niederschlesischen Glogau, der Heimat ihrer Mutter Emma Drange, geborene Wachs.
      🙁
      Der Großvater von Angela Merkel
      Ludwig Marian Kazmierczak 24. Oktober 1896

      🙁
      Kazmierczak stammt von Kazimierz, ein wichtiger jüdische Stadt in Polen, speziell für Juden außerhalb von Krakau.

      🙁
      Siehe auch: Geschichte der Juden in Krakau

      1494 ließ König Jan Olbracht nach Pogromen in Krakau die dortigen Juden nach Kazimierz umsiedeln.[3] Es entstand eine eigene jüdische Siedlung (oppidum Judaeorum) im Osten der Stadt.[4] Diese wurde von einer Mauer umgeben und bildete bis ins 18. Jahrhundert die kleinere Teilstadt von Kazimierz neben dem größeren christlichen Stadtteil im Westen, deren Einwohner wenig Berührung hatten.

      Kazimierz wurde zum kulturellen und religiösen Zentrum der Juden in Polen. 1497 entstand die erste Synagoge, 1521 die erste hebräische Druckerei Polens. Gelehrte wie Jakob Pollak und Moses Isserles kamen nach Kazimierz, und in der dortigen Talmud-Schule, die ihre Schüler europaweit anzog, wurden Rabbiner für ganz Polen ausgebildet. 1553 wurde die Remuh-Synagoge gebaut. Die größte Bedeutung der bis heute bestehenden sieben Gotteshäuser hatten die Alte Synagoge und die 1638 bis 1641 errichtete Isaak-Synagoge. Der Zuzug von Juden aus dem westlichen Europa, vor allem Böhmen, Deutschland, Spanien und Italien, wurde so stark, dass die jüdische Gemeinde erreichte, dass 1568 Christen die Ansiedlung im jüdischen Stadtteil verboten wurde.[5]

      1795 kam Kazimierz im Zuge der Dritten Polnischen Teilung an die Habsburgermonarchie, was die Lage der jüdischen Bevölkerung verschlechterte. Sie wurde ghettoisiert, indem ihr etwa der Handel nur innerhalb ihrer Siedlung frei gestattet wurde, ihnen deutsche Nachnamen und Schulbildung vorgeschrieben wurden und nur die etwa 1,5 Prozent der damals 13.000 Gemeindemitglieder, die als Wissenschaftler oder Künstler anerkannt wurden, das Bürgerrecht erhielten -https://de.wikipedia.org/wiki/Kazimierz -https://en.wikipedia.org/wiki/Kazimierz

      https://bilddung.files.wordpress.com/2012/12/angela-merkel-klare-maengel.jpg

      Merkelwürdig ; Nomen est Omen

      Die Weisen von BabYlon können BuchStaben, Zahlen und Sterne deuten.
      Das satanische GeldBankZins-System kommt aus BabYlon.

      https://bilddung.files.wordpress.com/2012/12/bundeskanzlerin-bankzinsenluder.jpg

  2. Pennen die eigentlich im Bundeskartellamt?

    Wieso kann eigentlich eine politische Partei so lange einen so großen Anteil am Medienmarkt haben?

    ++++
    MM. WEIL IN DEUTSCHLAND ALLE FÜR DIE ALTPARTEIEN ARBEITEN. DAS BUNDESKARTELLAMT IST TEIL DES POLITISCHEN SYSTEMS.
    ++++

    • Nachtrag: Nicht nur die DVG (SPD-Medienholding) gehört zerschlagen, sondern auch Google, Facebook, und Twitter!!!

      ++++
      MM. SO IST ES. DIESE VON IHNEN GENANNTEN KONZERNE HABEN SICH ALS TODFEINDE DER MEINUNGSFREIHEIT ERWIESEN. UND MÜSSEN DAFÜR BEZAHLEN.
      ++++

      • @ MartinP

        DAS möchte ich sehen! 🙂

        Allein schon die ins Unermeßliche hochschießende Rate an superspontanen Selbstentleibungen..
        und dann die wirr herummirrenden und lallenden Rabulisten, die verzweifelt nach ihren „Freunden“ suchen.. und nicht wissen, was sie nun tun sollen, außer den ganzen Tag desorientiert durch die Gegend schwirren und die Wände abdaddeln…. 🙂

  3. das australische frühstücksfernsehen überbietet sogar noch unser ard/RTL/sat 1

    ich konnte das gar nicht glauben als ich vor jahren in Australien war-das da absolut linkes Gutmenschen Propaganda fernsehen läuft- das ist aber so-

    im Wartezimmer FOCUS gelesen-

    „Mehrheit der deutschen sehen in der Zuwanderung eine kulturelle bereicherung“

    das steht 2018 im FOCUS- die lügen immer dreister

  4. Danke, Hherr Mannheimer, dass Sie das nochmals aufgegriffen haben. Kann man gar nicht oft genug der Bevölkerung zeigen. In jedem anderen Land hätte so etwas zu sofortigen Revolution und Putsch / Entmachtung geführt. Die NWO-Globalisierungs-Digitalisierungs-Versklavungs-Kriegstreiber-Verbrecher zegen uns täglich ganz OFFEN, wie sie uns verachten und VERHÖHNEN. Und das Volk geht brav zur Arbeit und trägt das Geld zur Bank. Das ist, glaube ich, in der Geschichte einmalig und zeigt den extremsten Grad von massiver medialer Gehirnwäsche bei den Herdentieren.

    • … normalerweise müsste doch heutzutage ganz Mitteldeutschland /ex-DDR-Gebiet toben und revoltieren …?! Kasner/Merkel war doch „eine von euch“ – jetzt sagt sie euch glasklar, was sie von euren „freiheitlichen Gedanken“ a la „Wir sind das Volk“ hält – nämlich NICHTS. Indianer hätten zu solchen Wesen früher gesagt – „Bleichgesicht spricht mit GESPALTENER ZUNGE“…

      • …. nachdem wir nun die letzten 13 Jahre sehen konnte, was dieses Wesen angerichtet hat, kann man ganz klar sagen – und für die Geschichtsbücher festhalten :
        Diese „feine Dame“ ist DAS GRÖSSTE TRUGBILD der gesamten deutschen Geschichte, auf das unser Volk jemals hereingefallen ist.

      • @ Freidenker: wie kommst du drauf das MerKILL eine Ostdeutsche ‚Frau‘ ist? Sorry die hat mit einer Sächsin oder Thüringerin etc soviel zu tun wie ein Schwein im Taubenschlag! Nur weil diese trojanische Trampel vermutlich in Hamburg geboren von ihrem Vater inclusive jüdischer Mutter nach Mitteldeutschland verbracht wurde heißt es noch lange nicht Ostdeutsche! Nicht einmal Mitteldeutsche genau genommen! Aber eine Deutschen hassende bolschewistische Stasisau ist sie ohne Frage! Und zu der Liz Klatschmohn lass ich mich nicht aus ihr Sohn ist auch nur eine Fehlgeburt sage nur RTV!

      • @ Freidenker

        Ja, unsere bleiche Bleichgesichtin spricht in der Tat mit gespaltener Zunge.

        @ all
        @ mm

        Aber zu dem obigen Zitat aus dem Artikel:

        Es liegt mir NICHTS ferner, als SIE zu entlasten, aber ich glaube ja nach wie vor, daß das ein grammatikalisches Mißverständnis ist.

        Diese Ostnordischen haben einen etwas verdrehten Grammatik-Slang.

        Ich denke, daß SIE gesagt hat, „daß SIE sich damals nicht DESHALB gefreut hat, (was bedeuten soll, daß SIE sich gefreut hat) daß das Volk (nun endlich einzufügen) etwas zu sagen hatte, (nun ein zeitlicher Einschub und daher sinnentleerter Sprung) nachdem es so lange nichts zu sagen hatte (Achtung grauenvoller Fall von SIE-Sprech, vergleichbar dem Casus Cnacksus mit denen, die schon länger hier leben,,,etc) —“ und dann kommt ja noch der zweite Teil, der hier nicht zitiert wurde.

        SIE drückt sich immer in dieser zweideutigen und halbidiotisch stolprig wirkenden Art und Weise aus. Das ist ja IHR Trick mit der Sprache.
        Aber ich glaube, daß SIE da bei Obama damals nicht ausdrücken wollte, daß es SIE nicht gefreut hat, daß die Mauer fiel, sondern daß es SIE wohl gefreut hat, daß die Mauer fiel, aber eben nicht deshalb, daß dann solche Pegidisten definieren dürfen, wer hier das Volk ist… etc.

        ___________________________________________

        Im Original heißt das so:
        „Aber was nicht sein kann, ist, dass die, die bestimmten Gruppen zugeordnet werden, sagen: Wir sind jetzt das Volk und der Rest ist nicht das Volk. Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen, dass das Volk dann was zu sagen hatte, nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte. Deshalb glaube ich, dass wir natürlich immer wieder auf neue Gegebenheiten neue Antworten brauchen. Aber die Prinzipien haben Bestand. Wir werden Geduld brauchen; wir werden neue Formen der Ansprache brauchen. Aber ich bin auch optimistisch, dass wir das lösen können.“

        https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/pressekonferenzen/pressekonferenz-von-bundeskanzlerin-merkel-und-dem-praesidenten-der-vereinigten-staaten-von-amerika-barack-obama-am-17-november-2016-844476

        _______________________

        Nur so am Rande, der Genauigkeit halber.
        Das macht SIE nicht ungefährlicher oder sympathischer.

        Nur glaube ich, daß es nicht nötig ist, bei allem, was SIE sonst zu verantworten hat, daß man IHR diesen durchaus mißverständlichen Satz noch als offene Haßbekundung gegen den Mauerfall auslegen muß.

        Ich glaube nicht, daß das einer näheren Überprüfung Stand halten würde.

      • @ Werter eagle1,

        aber Sie möchten damit doch nicht bestreiten, daß sie eine „vaterlandslose“ Hardcore-Kommunistin ist, die NIE in ihrem Leben etwas anderes tat, als genau den „Plan“ des Kommunistischen Manifests rücksichtslos zu verfolgen, wie ich ihn oben in meinem Kommentar zu „pogge“ zusammengefaßt habe – „damit endlich mal eine Revolution gelingt“ (wie ihr Stasi-Kumpel Gysi mal rotzfrech formulierte)?!

        Sie hatte von Anfang an die Errichtung einer DDR2.0 im Sinn und dazu war sie auch beauftragt – und DESHALB freute sie sich über den „Mauerfall“, weil dadurch der „Anschluß Westdeutschlands“ an die künftig zu errichtende „staatenlose“ kommunistische NWO bzw. EUdSSR möglich wurde, in der souveräne Völker NICHTS MEHR ZU SAGEN haben.

        Das haben wir erst viel zu spät begriffen, daß sich die STASI-Bande aus einem ganz anderen Grund über den Mauerfall freute (wobei man ihr offenbar signalisiert hatte, daß sie keine Strafen für ihre Verbrechen zu befürchten braucht):

        weil sie nämlich ihren ZERSETZUNGSAUFTRAG nun auf GANZ Deutschland ausdehnen „durfte“ und wir inzwischen im finstersten Bolschewismus gelandet sind, wo Chemnitzer Demonstranten öffentlich AN DEN PRANGER gestellt werden, um sie existentiell zu vernichten!

        STASI-Verdacht gegen Merkel erhärtet sich:

        https://adamlauks.com/2015/10/20/stasi-verdacht-gegen-merkel-erhaertet-sich-war-merkel-im-des-mfs-imerika-gaucks-sonderrechercheure-muessen-das-wissen/

        Jetzt verfolgt Merkel

        1. den Auftrag, das „Volk“ im kommunistischen Sinn umzudefinieren in Schon-länger-hier-Lebende und Neu-Dazukommende Möönschen, die AUCH „Volk“ sein sollen, ohne daß die, die WIRKLICH das Deutsche Volk sind, dagegen noch aufmucken dürfen sollen und etwa sagen: „WIR sind
        das Volk und die anderen sind NICHT das Volk.“

        Und läßt 2. das WIRKLICHE Volk brutal „ausmorden“ und durch eine mörderische Finanz- und Antifamilien-Politik „aushungern“, damit es sich nicht bestandserhaltend reproduzieren kann. Hier:

        MerKILLs „Stecher“ sind wieder unterwegs:

        – Köln: Deutscher beschwert sich über Lärm von Afrikanern und wird dafür ERSTOCHEN
        – Delbrück: ERSTOCHENE deutsche Leiche am Straßenrand gefunden
        – Berlin: Asül-Betrüger (29) STICHT Ex-Freundin (18) nieder
        – Dresden: Brutale Überfälle durch Nafris und Araber am Wochenende: Opfer durch MESSERSTICHE verletzt und ausgeraubt
        – Essen: Mordanklage gegen syrischen Clan
        – Calau: 79jährige Rentnerin mit Rollator von „Merkel-Stecher“ unsittliche berührt
        – Ludwigslust: Massenschlägerei von „Merkel-Stechern“ auf dem Weihnachtsmarkt
        – Pforzheim: Multikulturelle Familienfehde auf dem Weinachtsmarkt
        – Gießen: 16järhige mehrfach durch 25jährigen Asülbetrüger sexuell angegange
        – Freiburg und immer wieder Freiburg: Syrer entblößt sich vor den Insassinnen eines PKW
        – Dortmund: Polizeibekannter Syrer (25) belästigt eine 18jährige im Zug
        – Bonn: Dunkelhäutiger „Merkel-Stecher“ bedroht junge Frau nachts am Busbahnhof mit MESSER und will Geld und Handy
        – Aachen: MESSERSTECHEREI, zwei Schwerverletzte
        – Hamm: 9 Asülbetrüger (15-55 Jahre alt) belästigen 12-13jährige Mädels im Schwimmbad
        Neumünster: Schlichter eines Streits zwischen Ausländern wird ins Krankenhaus GEMESSERT
        – Frankfurt: Nordafrikanische Wegelagerer MESSERN Nachtschwärmer zwecks Erbeutung von Geld und Schmuck
        – Stuttgart: Eurasisch-negroider Kalergi-Möönsch und Komplize bedrohen nach nächtlicher Verfolgungsjagd zwei Frauen mit MESSERN

        https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

        Dieser ungleiche Nicht-Kampf, dieses „Abschlachten“ der DEUTSCHEN durch MerKILLs „Messerfachkräfte“ und Vergewaltiger wird nicht AUFHÖREN, bis alle Deutschen entweder tot sind und hier nur noch „Deutsch-Kenianer“, „Deutsch-Türken“, „Deutsch-Syrer“, „Deutsch-Kongolesen“ usw. durch die Gegend laufen – oder aber sich die wie eine „seltene Vogelart“ von AUSLÖSCHUNG bedrohten Deutschen endlich aufraffen und die URSACHE dieses Völkermordverbrechens bekämpfen: MERKEL, die „MÄCHTIGSTE Marionette der NWO-Satanisten“, die die Völker dieser Welt ausrotten wollen, damit endlich der von allen Sozialisten verfolgte „Plan“ des Kommunistischen Manifests von 1848 „gelingt“, der bereits 130 Millionen Menschen das Leben kostete!

      • @ Alter Sack

        🙂

        Ihre Frage, ob ich IHRE bösen Absichten bestreiten wolle…
        läßt sich leicht mit meinen eigenen Worten beantworten…..

        „Nur glaube ich, daß es nicht nötig ist, bei allem, was SIE sonst zu verantworten hat,….“

        und:

        „Es liegt mir NICHTS ferner, als SIE zu entlasten,…“

        Und sicher haben die sich wie Schneider gefreut, als sie endlich die ganze Rebbublick übernehmen durften…

        mit den uns bekannten Folgen.

        Nur hat das glaube ich wenig mit diesem mißverständlichen Gestammel zu tun. Ich denke nicht, daß SIE das in der Absicht geäußert hat, perfide zweideutig zu murmeln.

        SIE kann einfach auch nicht reden.. mir ist bekannt, daß SIE oft aus reinem Zynismus solche Doppeldeutigen Dinger vom Stapel läßt, wie damals das mit den Blockflöten.

        ++++
        MM. WENN MERKEL IHRE GEGNER AN DEREN WORTWAHL MISST,DANN MUSS SIE ES SICH GEFALLEN LASSEN, AN IHRER EIGENEN WORTWAHL GEMESSEN ZU WERDEN.

        ICH SEHE KEINEN GRUND, IN MERKELS AUSSAGE ETWAS HINEINZUINTERPRETIEREN, WAS SIE GEMEINT HABEN KÖNNTE. ABER AUS SPRACHLICHER UNFÄHIGKEIT SO NICHT GESAGT HAT.

        DAMIT WÜRDE DER TOTALEN BELIEBIGKEIT TÜR UND TOR GEÖFFNET. MERKELS AUSSAGE WAR EIN FREUDSCHER VERSPRECHER. SIE SAGTE, WAS SIE IN WAHRHEIT DACHTE.
        ++++

        Das war purer Zynismus.

        Aber diese Aussage bei Obama, ich glaube, die ging offen gegen Pegida.
        Sollte die Patrioten/Nationalstaatsanhänger als „Gegner der Freiheit, die man nun ja endlich mit dem Mauerfall bekommen habe“ abstempeln.

        Das paßt auch ins Konzept, EU, Internationalsozialismus etc., daß SIE die Nationalstaatsbefürworter und Rechtsstaat-Anhänger als Feinde der durch die eingestürzte Mauer gewonnene Freiheit darstellt, und so im Bild IHRE Haltung zur offenen Grenze transportiert.

        Es hat ja eine ganze Weile gedauert, bis auch dem letzten Doof-Deutschen (DD) aufgefallen ist, daß das mit den offenen Grenzen nicht das gleiche ist wie das damals mit dem Mauerfall…

        Aber auch diese impertinente Volksverar***ung lief hier ja eine ganze Weile auf Hochtouren.
        Ständig wurden unsere Vertriebenen mit den Fluchtilanten gleichgesetzt, und die offenen Staatsgrenzen/EU-Grenzen als einzig mögliche Bedingung propagiert, wie man frei und gut leben könne, da hochgezogene Grenzen ja quasi ein Parallelum zum Wiederaufbau einer neuen Mauer wären. Und dahin will man doch wohl nicht wieder zurück, oder?

        So und ähnlich blöde konnte man dieses Volk hier etwa ganze 2 Jahre (!!!!) nasführen!
        Wie blöde sind die eigentlich hier alle?

        Entschuldigung, viele, Anwesende ausgenommen.

      • Ergänzung eigene

        Ich glaube es deshalb, daß in dieser verunglückten Aussage die Zielsetzung nicht in einer quasi unfreiwilligen Haßbekundung gegen das Volk lag, sondern daß dieses Geschwurbel dazu dienen sollte, daß der noch erreichbare Teil der Ex-Ossi Wahlberechtigten auf Anti-Pegida-Kurs gebracht werden sollte. Vor allem vor dem Hintergrund des noch bevorstehenden und zu bewältigenden Sondierungsmarathons. Damals stand ja noch keine Regierung! Bis auf weiteres war alles recht wackelig.

        Spalten ist IHRE Stärke.

        Denn was kann man im emotionalen Gedächtnis aller, die die DDR live und in Farbe erlebt hatten, effektiver antriggern, als die Furcht, in solche Zustände zurückzugeraten, die man hinter sich hat.
        Über diese emotionale Schiene lief ja die ganze „Offene-Grenzen“-Agenda.

        Damit wurde auch sofort ein Abstand zu Pegida aufgezogen, der ähnlich wirkt, wie die Denkverbote. Aber eben nicht so direkt über die Nazi-Keulen-Schiene, da diese zu abgegrast war…auch damals schon. Ich sehe die Hauptstoßrichtung IHRER Aussage dort bei Obama in einem Anti-Pegida-Spalthieb.

      • @ mm

        Es liegt mir vollkommen fern, wie gesagt, die Staline irgendwie zu interpretieren, so daß SIE besser wegkommen könnte.

        Aber dieser Fall ist rein grammatikalisch zumindest nicht eindeutig.

        Ich habe deshalb das Originalzitat im Zusammenhang aus der Pressemitteilung des Deutschen Buntentages mit einkopiert.

        Ohne jetzt erbsenzählerisch zu werden…

        das ist eine relativ eindeutige Aussage:

        sie habe sich nicht deshalb damals gefreut, daß das Volk jetzt etwas zu sagen habe, wo es doch so lange nichts zu sagen hatte, damit jetzt Leute wie Pegida und Co definieren dürfen, wer alles das Volk sei… etc.

        ____________________________
        Im Original heißt das so:
        „Aber was nicht sein kann, ist, dass die, die bestimmten Gruppen zugeordnet werden, sagen: Wir sind jetzt das Volk und der Rest ist nicht das Volk. Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen, dass das Volk dann was zu sagen hatte, nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte. Deshalb glaube ich, dass wir natürlich immer wieder auf neue Gegebenheiten neue Antworten brauchen. Aber die Prinzipien haben Bestand. Wir werden Geduld brauchen; wir werden neue Formen der Ansprache brauchen. Aber ich bin auch optimistisch, dass wir das lösen können.“

        https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/pressekonferenzen/pressekonferenz-von-bundeskanzlerin-merkel-und-dem-praesidenten-der-vereinigten-staaten-von-amerika-barack-obama-am-17-november-2016-844476

        __________

        In IHRER Verschwurbelung hat sie das „nicht“ grammatikalisch ungünstig recht spät gesetzt. Ihr Redenschreib-Schwurbler hatte wohl keinen besseren Platz für diese Verneinung gefunden.
        Er wollte den Passus „damals in der DDR“ nicht trennen.

        Ich denke nach wie vor, daß hier auch damals schon im Netz ein großer Wirbel darum gemacht wurde, 2017 am 17. November ff, und man fand dann sehr oft die kurzen Videos mit den Schnitten von Halbsätzen.

        SIE zielt auf Pegida und Patrioten als Feindbild ab und setzt diese Gruppe mit „Feinde der Freiheit“ gleich. Wo man doch so froh damals war, nachdem das Volk so lange nichts zu sagen hatte, daß es nun endlich mal was zu sagen hatte.

        Damit wollte SIE m.M.n sämtliche Ossi-Wähler, die nicht ganz sicher im Widerstand stehen, antriggern und für sich gewinnen. Mit diesen DDR-Erinnerungs-Schwadronierereien. Der Widerstand wird mit der Gruppe der Mauerschützen gleich gesetzt, die die Mauer um jeden Preis verteidigten. Wohingegen SIE sich als die Befreierin der freien Welt feiern lassen möchte. Und zugleich noch als Mama-Afrika und Moslem-Mama der ganzen Welt, wenns geht. Eben „Weltkanzlerin“.

        Werter Blogkapitän, ich weiß, daß das nur kleinste Verschiebungen in der Sinngebung sind, möglicherweise will SIE sich auch die Interpretation IHRER Aussagen immer offen halten, ich weiß das nicht hundertprozentig.

        Nur es ist keine langatmige Hineininterpretiererei meinerseits, wenn man sich den ganzen Schwampf im Zusammenhang anschaut.
        IHRE Intention ist schon ersichtlich.

        Was nichts, aber auch gar nichts, am Ausmaß IHRES Verbrechens gegen Deutschland und Europa ändert.
        Mein Einwurf bzw. Einwand galt lediglich dem Ansinnen der Wahrheitsfindung.

        Sollte es ein Freud´scher gewesen sein, so hätte SIE mich damit nicht besonders überrascht. Aber als Stasi-Agentin hat SIE sich sicher sehr gefreut, daß SIE nun das ganze Schland in die Mache kriegen konnte…

        Auch wenn der Feind übermächtig und verschlagen ist, man muß sich nicht an Nebenschauplätzen zerreiben lassen.

        Das mit den Kriminellen, die man zu akzeptieren hat, und die Sache mit der Blockflöte oder dieser Wahnsinn mit dem in die Kirche gehen und Bilder anschauen gegen IS-Terroristen.

        Das alles sind EINDEUTIGE Wahnsinnigkeiten IHRERSEITS.
        Daß SIE sich auch noch über den Mauerfall geärgert haben sollte, naja, das ist schon möglich.

        Obwohl IHR gerade aus der Wiedervereinigung ja große Vorteile und Möglichkeiten erwachsen sind.

        In diesem unserem vorliegenden Satz wären zumindest beide Sichtweisen herauslesbar.

        Ich persönlich glaube ja deshalb, daß es IHR damals primär darum ging, von USA aus gegen Pegida und die Patriotische Bewegung, sowie IHRE immer mächtiger werdenden Gegner aus der AfD zu schießen.

        Immerhin, so stark ist der Widerstand hier, daß SIE es für nötig hält, sogar auf USA-Besuch gegen ihn, den Widerstand, zu keilen.

        Ich bin eben mehr der Typ „Kirche im Dorf lassen“, nichts für ungut…

      • @eagle1

        Ich denke Sie haben recht !
        Als ich die Sequenz auch immer nur als kurzen Ausschnitt ohne das davor und dahinter sah, dachte ich mir schon, dass hier was entscheidendes fehlt.
        Soviel zum Thema „einwandfreie Zitate“ im Zusammenhang.
        Da ist es dann auch kein Wunder, dass man nicht ernst genommen wird.
        Die Frage die sich mir jetzt noch stellt, ist : wenn die sich so verschwurbselt und missverständlich ausdrückte, hat dies der Übersetzer erkannt, richtig gedeutet und auch entsprechend übersetzt ?
        Obamas Maske spricht dagegen.

      • @ Mona Lisa

        „Die Frage die sich mir jetzt noch stellt, ist : wenn die sich so verschwurbselt und missverständlich ausdrückte, hat dies der Übersetzer erkannt, richtig gedeutet und auch entsprechend übersetzt ?
        Obamas Maske spricht dagegen.“

        Ja, ich glaube, das ist recht eindeutig, wenn eben auch total verschwurbelt ausgedrückt.
        Teils ist das der kaschubisch-angelsächsische Dreheffekt (die Leute in der Ost-Nord-Gegend sprechen alle in ihrem dortigen Heimatdialekt in anglistisch verdrehter Grammatik-Diktion, das ist sprach-etymologisch zu erklären), teils wird vom Redenschreiber dieser „Harmlosigkeitsvorteil“ bewußt eingesetzt, um dann die Hintertür jeweils offen zu halten, wenn man zurückrudern muß.

        Was Ihre Bedenken in Sachen Obama angeht.
        Dem ist das Schnuppe, denke ich mal.
        Die wissen schon in etwa, was sie dem Blödvolk vermitteln wollen und alles, was der NWO-Agenda nützt, also das Torpedieren der Patrioten aller Länder, ist in jedem Falle erwünscht.
        Er kennt IHRE Rede sicher auch im Vorfeld.

        Ob sich das durchschnittsamerikanische Volk so stark für das Geschwurbel einer deutschen Kanzlerin interessiert, ich glaube eher nicht.
        So genau verstehen die eh nicht, was das da mit dem deutschen Widerstand, Pegida und der AfD ist.
        Nur ein paar gut Informierte und Eingeweihte aus Presse und Hintergrundrecherche dürften da besser Bescheid wissen.

        Der Übersetzer – das wäre interessant, das stimmt – hat das mit Sicherheit im richtigen inhaltlichen Kontext übersetzt, da er die Rede im Vorfeld zur Bearbeitung bekommt und so etwas dann auch noch freigegeben wird, bevor es in den Äther ausgesendet wird.

        Man kann also davon ausgehen, daß der Input sauber war. Nach außen will man sicher nicht unnötig die Pferde scheu machen und sollte in diesem Geschwurbel irgendein versteckter Logen-Code hausen, dann hat SIE da genug Möglichkeiten mit Zeichensprache, Mimik, Gestik etc., um IHRE Spezial-Nachrichten zu versenden.

        Daß Obama zu allem Poker-face macht, ist nicht weiter verwunderlich, das ist deren Königsdisziplin.

  5. Das Obambo guckte aber sichtlich betroffen bzw. es guckte als hätte es den Satz überhaupt nicht gehört.
    Immer dann, wenn dem Obambo etwas unangenehm war, kriegte es diesen versteinerten Gesichtsausdruck – „Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts“.
    Die Planschkuh allerdings, hatte ihn kaum ausgesprochen, da dämmerte ihr wo sie war und wie dieser Ausrutscher in den scheindemokratischen Ohren klingen musste.
    Das kann doch eine Planschkuh nicht erschüttern … holleri, hollero, hollera

    Dieses unsäglich primitive Wesen kann ja nicht mal zivilisiert essen. Kohl sagte „die isst wie ein Schwein.“
    Und hier hat sie noch den Charme einer Erstklässlerin ….
    https://www.youtube.com/watch?v=yfDSfKBHgj8
    … es gab mal ein noch schöneres Video, dies wurde aber entfernt.

    Ich frag mich immer, WAS um Himmels Willen hat man sich bei DER Stilblüte gedacht.

  6. https://bilddung.files.wordpress.com/2014/12/kaffeekrc3a4nzchen-friede-liz-angie.gif
    Merkel sitzt am KatzenTisch der MedienMoloche.

    https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/07/schramm-medien.gif

    Im Dritten Reich war Bertelsmann im übrigen auf der Seite der Nazis. Heute steht das Unternehmen an der Seite der Sozis. Fazit: Nichts hat sich geändert. “

    Wie sieht es bei Augstein und Springer aus ? die sollen so richtig mitgemischt haben und könnten zeugen und leugnen.

    Merkelwürdig, man kann Personen und auch Firmen immer abgleichen mit ihren Verbindungen zu den 4 satansichen Verschwörungen.

    Ojeh, viele der BettelsMänner & Springer sind LogenBrüder…..

    Ein StalinGradÜberlebender und BuchAutor hat dieses NetzWerk schon offengelegt.

    https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/07/bild-macht-merkel.gif

    Alle Firmen, die keine Steuern zahlen gehören den HochGradSatanisten.
    🙁
    Steuerhinterziehung : Fahnder wegen Alice Schwarzer bei Springer
    50.000 Euro in fünf Jahren: Friede Springer bezahlt Merkels Ehemann
    🙁
    Wenn die Multimilliardärin Friede Springer mit 80 Millionen Euro aus ihrem Privatvermögen eine Stiftung einrichtet, spendet sie gar nichts. Über dem Strich ihrer Rechnung stehen zwar hehre Ziele: »… die Förderung wissenschaftlicher, künstlerischer und kultureller Projekte, … Gewährung von Stiftungsprofessuren und Stipendien, Förderung wissenschaftlicher Publikationen und Forschungsvorhaben, Unterstützung von Konzeptentwicklungen, Modellversuchen, Lehr- und Beratungsinstituten …«. Unterm Strich, nach Abzug der gewaltigen Steuerersparnis, die mit einer Stiftung erzielt wird, steht für Staat und Gesellschaft ein Minus. Die 80 Millionen Euro bleiben unangetastetes Eigentum der Stifterin. Eine Stiftung darf nur mit den Erträgen ihres Kapitals arbeiten, nicht mit dem Kapital selbst.
    Und wie arbeitet eine Stiftung? Jedenfalls außerhalb öffentlicher Kontrolle oder gar Mitsprache, allein nach dem Gusto des Eigentümers. »Der Staat kann nicht alles«, soll Friede Springer einmal geäußert und damit begründet haben, weshalb sie sich als »Mäzenin« erweise. Damit traf die Milliardärin – sie verfügt mit ihrem Nachwuchs über 57 Prozent der Anteile des Verlagskonzerns Axel Springer SE und ist Vorsitzende zweier weiterer millionenschwerer Stiftungen – direkt ins Schwarze. Der Staat kann nicht »alles«, weil er der Macht seiner Geldelite unterworfen ist und ihren Interessen dient. Er bestimmt nicht allein und mittels gerechter Steuerpolitik darüber, wie viel er von den Einkünften der Vermögenden nimmt (die Vermögen selbst besteuert er ohnehin seit zwei Jahrzehnten nicht mehr), für welche gesellschaftlichen Zwecke er es ausgibt und an welche Empfänger. Die 125 Multimilliardäre der Republik verfügen zusammen über dreimal so viel Privatvermögen wie der Bundeshaushalt. Geld ist Macht – und Garant für das Ausbleiben von Demokratie rundum.

    Kanzlerin Merkel macht erfolgreich auf Sauberfrau. Mit Schmiergeschäften wird sie nicht in Verbindung gebracht. Dass sie dem Vorstandschef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, eine Geburtstagsfeier im Kanzleramt ausrichten ließ, regelmäßig mit den milliardenschweren Verlegerinnen Liz Mohn (Bertelsmann) und Friede Springer zusammengluckt, und dass solche Events das gesetzliche Umfeld für ein gedeihliches Arbeiten von Bankern und Verlegern düngen: Verflucht sei, wer Böses dabei denkt.
    -http://www.ossietzky.net/7-2016&textfile=3463
    🙁

    Im Geschäftsjahr 2014 betrug der Gesamtaufwand der Bertelsmann Stiftung 78 Mio. Euro.[38] Sie finanziert ihre Arbeit überwiegend aus den Erträgen ihrer Beteiligung an der Bertelsmann AG. Die jährliche Dividenden-Zahlung an die Stiftung ist steuerfrei.[1]

    Wie die Ausschüttung an die Stiftung im Einzelnen zustande kommt, die immerhin 3/4 der Bertelsmann AG besitzt und somit auch den entsprechenden Anspruch auf die Gewinne, ist durch kompliziert verflochtene Zwischengesellschaften intransparent.[39]

    Merkelwürdige ParteienFinanzierung :
    Steuerbetrug und obskure Konten in Liechtenstein oder anderen „Steueroasen“ sind kein neues Phänomen. Schon Anfang der 80er Jahren wurden z.B. über 20 Millionen Mark von der Hessen-CDU als „jüdisches Vermächtnis“ auf ein Geheimkonto des Schweizer Bankenvereins transferiert. -https://lobbypedia.de/wiki/Bertelsmann_Stiftung
    🙁

    Haben Sie schon mal etwas über Medienkonzerne gehört? Das bedeutet: Ein Eigentümer besitzt mehrere Zeitungen oder Fernsehstationen. Solche Unternehmen können die Meinung im Land beeinflussen, denn eine Meinung kann dann in mehreren Zeitungen präsentiert werden. Man nennt das „Pressekonzentration“. Es ist gut zu wissen, wem welche Medien gehören.
    -https://netzfrauen.org/2017/05/03/pressefreiheit/

  7. ich selbst habe es quasi live gehört als satan diesen spruch sagte als der negro und beliebte kriegsverbrecher in hannover war.
    auch schön zu sehen wie satan aus uckermark richtig nervös wurde als er vor dem kriegsgott sprach.

    das problem an der sache:
    80% der restdeuschen besitzen nicht annähernd den IQ der nötig ist um all das zu begreifen. Unter IQ 75 ist man nämlich geistig behindert. oder linksrotgrün.
    deshalb werden ziegenficker dieses land kampffrei übernehmen

    cok güzel!!!

    • @Bärbel

      Grausam, aber wahr !

      …. neulich traf ich ein mir bekanntes Paar, sie Deutsche, er Iraner.
      Als ich in unser kleines politisches Gespräch mal einfließen ließ, dass Merkel eine jüdisch gesteuerte, verfluchte Kommunistensau sei, lachte sie sichtlich amüsiert, er guckte mich ernst und etwas überrascht an und sagte „Du kennst dich gut aus“.

      … soviel zum Durchblick der Deutschen.
      Die wachen nicht mal dann auf, wenn ihr Schächter direkt vorm Bett steht.

  8. Sie wird dort weiter machen wo Merkel aufhört . Aber sie ist noch gefährlicher ! Sie will es ja schließlich zu etwas bringen .

    Noch ist es Zeit die zu stoppen !

    Aber liest selbst !

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Die Religionen gehören in den öffentlichen Raum .

    Fünf Gedanken, „die uns beim Thema Islam vielleicht voranbringen können“.

    https://www.kramp-karrenbauer.de/artikel/die-religionen-gehoeren-den-oeffentlichen-raum :

    Wie stehst du zu den Grundwerten unseres Landes ?

    Wie stehst du zum Grundgesetz ?

    . . . . Annegretchen , frag mal Angela wie sie zum Grundgesetz steht !

  9. Linken Bolschewisten eine derart überwältigende Medienmacht, dass sie selbst jene der Nazis vor über 70 jahren übertreffen. “

    Hitler und Amann kauften als Franz Eher-Verlag mit Geldern ungenannter Herkunft 1.900 Zeitungen, den größten Medienkonzern der Welt.

    🙁

    „Unser Vorbild (für die nationalsozialistische Rassenpolitik) war das jüdische Gesetz.“
    Julius Streicher – Gauleiter von Franken und Herausgeber des „Der Stürmer“ im Nürnberger Prozess 1946

    Als Streicher, der Frankenführer, zu Beginn des Krieges, als das Mass voll war, vom Obersten Parteigericht aus der NSDAP ausgeschlossen wurde, hob Hitler das Urteil auf. Gauleiter blieb er nicht, wohl jedoch Herausgeber des «Stürmer».

    Dieses von ihm 1923 gegründete antijüdische Hetzblatt lebte durch gut zwei Jahrzehnte von Märchen über jüdische Ritualmorde und jüdische Sexualverbrechen. Im Dritten Reich war es das einzig erlaubte Pornographie-Blatt, in diesem einen Punkt also seiner Zeit voraus. Verlagsleiter Amann vom VB erklärte rundheraus, das sei ein Saublatt, dös i nöt anrühr. Mehr noch als durch die Hetzartikel erregte dieser Schandfleck im Blätterwald Aufsehen durch die Zeichnungen, die unter jeder Würde waren und von denen empfindsame Gemüter schlecht träumten ‑ der Zeichner des «Stürmer» war der Jude Jonas Wolk alias Fritz Brandt.

    Seit dem Verlassen der kommunistischen USP im Jahre 1919 fürchtete Streicher die Rache der Juden. Die Hamburger Parteigenossen belächelten ihn, als er bei Ankunft darauf bestand, sich selbst seinen Kaffee zu bereiten ‑ der Kellner im Speisewagen hatte ihn gerade vergiften wollen, Ehrenwort.

    Die Rache kam spät und sie ereilte ihn 1946 in Nürnberg, wo die anderen gehenkt, er aber stranguliert wurde. Als er vor den dreizehn Stufen stand, schrie er laut: «Heil Hitler!» Die Frage nach seinem Namen, Ordnung muss sein, beantwortete er barsch: «Den kennen Sie> Ein Geistlicher begleitete ihn die Stufen hinauf und oben schrie er: «Purimfest 1946 ‑ und jetzt zu Gott.» Purim ist das jüdische Freudenfest. Nach dem Niederfall seines Körpers in die Versenkung vernahm man in der Totenstille ein langanhaltendes Aechzen und die deutschen Zuschauer bezeichneten es als das schrecklichste Erlebnis dieser Nacht. Zwei deutsche Krematoriumsangestellte halfen beim Verladen der Leichen und sie wurden auf Lebenszeit zum Schweigen verpflichtet. Die Kiste, in die sie Streichers Leiche zu legen hatten, trug den Namen ,Abraham Goldberg‘. (34 -http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Unglueck.htm

    🙁

    „Major Ernst Ferdinand Benjamin Bloch, Sohn des jüdischen Arztes Dr. med. Oskar Bloch … wurde im September 1939 als Führer einer Gruppe von vier jüdischen Wehrmachtsangehörigen nach Warschau geschickt. Von dort geleitete er im Dezember 1939 den wichtigsten Priesterführer der Chassidim, den „Lubawitscher Rebbe“, Joseph Isaak Schneersohn für eine Woche nach Berlin und dann zurück nach Warschau, dann nach Kovno, dann nach Riga, zum Umzug über Schweden nach New York.“
    Wolff Geisler in „Morde alle Jubeljahre“, 3. Aufl. 2015, S. 42f

    „Auf der Konferenz von Evian, Frankreich, beginnend am 06.07.1938, bewogen mit der Jewish Agency of Palestine unter Golda Meir 39 private, zumeist jüdische Organisationen sowie die USA, Großbritannien und Frankreich die Vertreter von Ländern, die bereits Zusagen für die Aufnahme von Juden aus Deutschland gemacht hatten, diese Zusagen zurück zu nehmen.“
    Wolff Geisler in „Morde alle Jubeljahre“, 3. Aufl. 2015, S. 50

    Die Zulassung der 7.000 jüdischen Rechtsanwälte wurde im April 1933 aufgehoben. Aber 5.500 wurden am 01.05.1933 wieder von der NS-Regierung als Rechtsanwälte bestallt, obwohl am 1. Januar 1933 2.000 der 4.000 preußischen Gerichtsassessoren ohne jedes Einkommen waren.“
    Wolff Geisler in „Morde alle Jubeljahre“, 3. Aufl. 2015, S. 61 unter Hinweis auf M. Quoirin, „Jagd auf jüdische Anwälte“ in „Kölner Stadt Anzeiger“ vom 04.05.2004

    „Laut Encyclopedia Britannica wurde der Sklavenhandel im Mittelalter in Europa ausschließlich von arabischen und jüdischen Händlern betrieben.“ Wolff Geisler in „Morde alle Jubeljahre“, 3. Aufl. 2015, S. 154
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate96.htm

      • @Alle, außer Reiner Dung, lächel.

        Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden?
        17. Januar 2018 von UBasser

        Der folgende Artikel argumentiert und stellt sehr gut dar, warum es nicht so gewesen ist und auch nicht sein konnte, daß die nationalsozialistische Partei mit Hilfe und finanziellen Mitteln von Juden oder Zionisten aufgebaut wurde. Ja viele Gerichtsverhandlungen gegen die Person Adolf Hitler mußten geführt werden. Allesamt wurden sie von den Gegnern verloren. Meist handelte es sich um verleumderische Anschuldigungen, so daß bereits im Jahre 1932 über 100 Gerichtsverfahren den Verleumdern anhängig waren.

        Wir lesen, sehen und hören immer wieder in den Zeitschriften, dem Rundfunk und dem Fernsehen, daß die Partei von Adolf Hitler mal von den Juden, mal von den Banken aus Übersee oder irgendwelchen Geheimbünden finanziert wurde. Mal stecke Adolf Hitler mit den alliierten Feinden unter einer Decke, mal war er englischer Agent. Der Zweck dieser Kampagnen ist offensichtlich: Adolf Hitler war ein Betrüger und täuschte das deutsche Volk, womit jegliche Intrige gegen ihn gerechtfertigt wird – auch die ewige Besatzung und das Heil Israels.

        Angeblich tauchen heute in jüdischen Banken irgendwelche Dokumente auf, die selbstverständlich eine Finanzierung der NSDAP bestätigen sollen. Und gerade in einer Zeit, in der verstärkt über die Politik des damaligen Deutschlands in der Öffentlichkeit diskutiert wird, selbstverständlich zum Schaden der Deutschen! Historiker und revisionistische Historiker beschweren sich zusehends über die vielen „weißen“ Seiten in Archiven, welche die Fälschung bestätigen, weil Dokument ist nicht gleich Dokument. Die Papierqualität und auch die Herstellung deuten nicht auf deutsche Produktionen hin, so daß solche Dokumente mehr als fragwürdig sind und damit keinen Nutzen zur Rekonstruktion der einstigen Ereignisse erbringen können. Im Mantel der Scheinheiligkeit wird auch immer wieder argumentiert, daß es doch nicht so schlimm wäre, wenn Hitler das Geld der Juden fürs deutsche Volk genommen hätte. Das ist natürlich ein äußerst schlechtes Argument; der Autor des unteren Artikels geht dabei auf diese Aussage im Detail ein.

        Die Finanzierung der NSDAP wurde bereits wenige Jahre nach dem Krieg entzaubert. Im Jahr 1954 wurde die Finanzierung der NSDAP durch Hermann Lutz untersucht und veröffentlicht. Im Heft „Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte“ wurde dieser Beitrag veröffentlicht.

        Damals hatte die NSDAP mit Kontoeröffnungen ähnlich Schwierigkeiten, wie sie heute Patrioten ebenso haben. Nur wenige Banken ließen es zu, daß die NSDAP ein Konto eröffnen kann.

        Hier weiter.
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/01/17/nahm-adolf-hitler-geld-von-den-juden/

        Gruß Skeptiker

      • BushReichtum
        „Er kam aus dem Dritten Reich. Es ist schlimm genug,
        dass die Bush-Familie Thyssen dabei half, das Geld
        für den Aufstieg Hitlers in den zwanziger Jahren aufzubringen,
        aber dem Feind in Zeiten des Krieges zu helfen ist Verrat.
        Die Bush-Bank half den Thyssens, den Nazi-Stahl zu
        erzeugen, der alliierte Soldaten tötete.“

        John Loftus – ehemaliger US-Staatsanwalt
        Abteilung KriegsVerbrechen des JustizMinisteriums

        Das dunkle Geheimnis der Familie Bush
        -https://www.youtube.com/watch?v=fLiGgjWkfNs

      • @Reiner Dung

        Ja klar.

        Plante Stalin Angiffskrieg gegen Deutschland?

        https://www.youtube.com/watch?v=U7HV-rYZQNI

        ==============
        Zweiter Weltkrieg und Russland-Feldzug:

        Freispruch für Hitler aus Israel!

        Merkel von israelischem Historiker als Lügnerin entlarvt.

        Während sich die die Kanzlerin der Globalisten am 1. September 2009 in Danzig anlässlich des von Polen vor 70 Jahren entfesselten Kriegs entschuldigte und den seinerzeitigen kriegstreibenden Mächten Großbritannien, Frankreich, Polen und Sowjetunion für deren Verbrechen an den Deutschen huldigte, wurde sie von dem namhaften israelischen Militärhistoriker Dr. Uri Milstein mit einem erstaunlichen Aufsatz als Lügnerin demaskiert. Wen es nach der Lektüre des folgenden Beitrags von Dr. Milstein nicht vor dieser Kanzlerin graut, dem graut es vor nichts mehr.

        Der populäre israelische Historiker und Schriftsteller Dr. Uri Milstein kommt in seinem exklusiv für die DMZ verfassten Aufsatz zu dem Schluss: „Adolf Hitler hatte Ende der 1930er Jahre keinerlei Interesse an einem Weltkrieg, ja nicht einmal an einem Krieg gegen Polen. Vielmehr sorgte er sich – und zwar zu Recht -, daß sich die Streitmächte Großbritanniens und Frankreichs, gegen die Westgrenze des Deutschen Reiches werfen würden und daß dann zugleich die Rote Armee der UdSSR gegen die deutsche Ostgrenze marschieren würde.“

        Die Zahlen in Klammern im unten stehen Text entsprechen den Seitenzahlen im DMZ-Magazin):

        Hier weiter.
        http://concept-veritas.com/nj/09de/zeitgeschichte/freispruch_fuer_hitler.htm

        Selbst Dein Mutti wurde schon als Lügnerin entlarvt.

        Aber der Apfel fällt ja nicht weit vom Stamm, nicht wahr?

        Gruß Skeptiker

  10. Das hat Madame Merkel aus unserem Land gemacht !

    Verfassungsschutz warnt : Viele Menschen haben „Wut und Hass“ auf die Politik .

    https://www.focus.de/politik/deutschland/vertrauliche-analyse-zur-inneren-sicherheit-verfassungsschutz-warnt-viele-menschen-haben-wut-und-hass-auf-die-politik_id_9973555.html

    Nach den Ausschreitungen in Chemnitz haben Verfassungsschützer die Stimmungslage in Deutschland untersucht.
    Ihr alarmierendes Fazit in einem vertraulichen Bericht :
    Viele Bürger misstrauten dem Staat so sehr, dass Gewaltaktionen bis hin zur Selbstjustiz zu befürchten seien.

    In den Morgenstunden des 26. August 2018 wurde in Chemnitz ein 35-jähriger Deutscher erstochen, mutmaßlich von zwei Asylbewerbern syrischer und irakischer Herkunft. Die Gewalttat rief in weiten Teilen der Bevölkerung Empörung hervor. . . . .

    Ausgehend von diesen dramatischen Ereignissen hat das Bundesamt für Verfassungsschutz die Stimmungslage der Menschen in Deutschland analysiert und dabei auch untersucht, wie groß die Gefahr einer zunehmenden Radikalisierung ist.

    Ihre beunruhigenden Erkenntnisse haben die Sicherheitsexperten in einem als vertraulich eingestuften Bericht („VS – Nur für den Dienstgebrauch“) zusammengefasst, der FOCUS Online vorliegt.

  11. Merkel:

    “ Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen, daß das Volk dann was zu sagen hatte, nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte“

    Diesen Satz sagt sie ausgerechnet bei ihrer Neudefinierung bzw. Abschaffung des ursprünglichen Volkes, das sie aufgrund ihrer Aussage, als lästiges Übel empfindet.

    . Damit gibt sie doch unumwunden zu, daß sie über den Willen des störenden Volkes, dessen Kanzlerin sie eigentlich ist oder wäre, vorbei bestimmt und handelt. Sie regiert größenwahnsinnig am Volkswillen vorbei. Und wenn das Volk nicht so will wie sie will, und es zeigt, friedlich auf die Straße geht, von seinem Recht Gebrauch macht, dann wird es von der bezahlten Antifa gejagt und geknüppelt.

    Folglich befinden wir uns in einer Knüppeldemokratie.
    Wir werden buchstäblich „geknüppelt“ in unserer freien Meinungsäußerung durch das neu eingeführte Zensurgesetz (Merkels Erziehungsgesetz) und sogar körperlich geknüppelt mit Eisenstangen, wenn man sich solidarisiert mit den Opfern.

    Es ist unverständlich, daß bei diesen bisher uns unbekannten schrecklichen Geschehnissen der Neuzeit (Messerabschlachtungen von Menschen in der Öffentlichkeit, Vergewaltigungen in Gruppen, 99 %igem Asylbetrug, Unkontrollierter Einlaß für Kriminelle, Betrug bei Kindergeld, Betrug bei Kinderehen, Betrug bezüglich Identität, bis zu fünf oder sechs verschiedenen, oder totale Abtauchung in den Untergrund)

    immer noch
    die gesamte Mannschaft das Lied „singt“ Führerin wir folgen dir. Wollen die alle die totale Gesetzlosigkeit?

    Und dieser volksauslöschende Migrationspakt wird zu einem Laststein werden, der uns alle erdrücken wird, wenn wir ihn zulassen..

  12. Sankt Augustin. Eine 17-Jährige ist am Sonntagabend tot in einer Flüchtlingsunterkunft der Stadt Sankt Augustin bei Bonn gefunden worden. Eine Mordkommission ermittelt, beim Täter handelt es sich laut BILD um „einen jungen Mann (19) aus Kenia“, also um einen der vielen von Merkel hereingewunkenen Verbrecher. Zur Nationalität der jungen Frau gibt es noch keine Infos.
    https://rottweil.wordpress.com/2018/12/03/19-jaehriger-asylant-aus-kenia-ermordet-17-jaehrige-im-fluechtlingsheim/

    Geistig Behinderte sollen wählen dürfen
    🙁

    Zum Kalenderblatt 30. November/Nebelung: Attentat auf Alfred Herrhausen

    Gestern RAF, heute NSU und dazwischen immer wieder mal ein paar Unheilige Krieger.
    Schäuble war zu dieser Zeit Innenminister.
    Auch ein V-Mann des VS war mit im Spiel. Zufälle gibt´s.
    https://deutscheseck.wordpress.com/2018/12/01/zum-kalenderblatt-30-november-nebelung-attentat-auf-alfred-herrhausen-2/

    RitualMorde gab es zu allen Zeiten – Nur GeheimGesellschaften brauchen GeheimDienste.
    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/02/rip-muammar-al-gaddafi.gif

    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/11/freiheit-statt-tyrannei.gif?w=500&h=354&zoom=2

    FBI-Studie mit politisch unkorrektem Ergebnis: Bewaffnete Bürger erhöhen die Sicherheit
    https://marbec14.wordpress.com/2018/12/03/fbi-studie-mit-politisch-unkorrektem-ergebnis-bewaffnete-buerger-erhoehen-die-sicherheit/

    Die Menschen in einem gesellschaftlichen System sind immer so frei wie das sie betreffende Waffengesetz. Wer, wie die bundesdeutschen Politiker, sich selber bewaffnet, aber das Volk entwaffnet, führt Böses im Schilde. Von Norbert Knobloch
    https://bilddung.wordpress.com/2013/11/12/ein-schaf-mit-waffe-ist-keins/

    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/11/schaf-wolf.gif

    • @Reiner Dung

      Werter Reiner Dung,

      kam sie über das Fenster in die Flüchtlingsunterkunft?
      Denn ein Sicherheitsdienst macht sich in meinen Augen strafbar, wenn er sehenden Augens, dieses junge, naive Mädchen zu einem „Unbekannten“ auf das Zimmer läßt.

      Merkel macht aus illegal ohne Nachprüfung egal und unsere Mädchen machen aus Unbekannte Bekannte, weil sie sich in wünschenswerter Weise sich mit diesen anfreunden sollen, damit diese sich hier leichter integrieren, was diese aber gar nicht vorhaben.

      Wie dieses Spiel mit dem Feuer dann zu Ende geht, erfahren wir inzwischen in einem Land, in dem man gerne und gut leben kann und ich rate jedem frühzeitig für seine Beerdigungskosten vorzusorgen. Das geht inzwischen schneller als man denkt.

      Zur Beruhigung der Trauergäste hat dann Bedford-Strohm „löbliche Worte“ bereit, die man dann noch mit beruhigendem Flötenspiel, nach Merkel, begleiten kann.

      • @ Inge Kowalevski sagt:
        4. Dezember 2018 um 07:38 Uhr

        kam sie über das Fenster in die Flüchtlingsunterkunft?
        Denn ein Sicherheitsdienst macht sich in meinen Augen strafbar,

        ————————-

        sie scheinen eine typisch deutsche frau mit schlichtem gemüt zu sein.
        erstmal noch die schuld woanders suchen.
        Aber ich kann sie beruhigen. Auch der sicherheitsdienst besteht grossteils aus moslems und bleibt somit straffrei.

    • @ Reiner Dung

      Zitat: „beim Täter handelt es sich laut BILD um „einen jungen Mann (19) aus Kenia“, also um einen der vielen von Merkel hereingewunkenen Verbrecher. “

      Bemerkung: bitte Korrektur. !! Was die Mainstreammedien in solchen Fällen extra herausheben –es handelt sich nach neuesten Informationen um einen sogenannten > DEUTSCH-Kenianer<. somt extra Betonung auf "Deutsch".
      Sprich mit deutschem Pass. (oder doppelte Staatsangehörigkeit so wie Deutschtürken).
      Und wenns um Vergewaltigung, Kriminalität oder um Mord geht, lässt man das Herkunftsland einfach gerne negierend weg und schon ist deren Welt und UNKultur wieder in Ordnung. Hauptsache jedem der keine Ahnung hat wird dann "Deutsch" vorgegaukelt. Wahnsinn.mit System.

      • @ Rainer Dung und andere
        in aktueller Ergänzung zu meinem o.g. Komm. über den „Deutsch-Kenianer“ im Flüchtlingsheim, das einem weiteren blauäugigen naiven 17 jährigen nun das Leben gekostet hat- ( so langsam sollte diese Dummheit eigentlich jedes Mädchen oder Frau begriffen haben!) ein Kommentar von MM News:

        Zitat: gestern 3. Dezember 2018
        Was ist eigentlich ein Deutsch-Kenianer?

        Fall der getöteten 17-Jährigen in St. Augustin bei Bonn: „BILD“ erklärt Kenia wieder zur Kolonie – „Deutsch-Kenianer“ soll die Tat gestanden haben.

        Im Fall der vermissten 17-Jährigen besteht traurige Gewissheit: Der bislang tatverdächtigte 19-Jährige soll gegenüber der Polizei gestanden haben, die Staatsanwaltschaft geht von einem vorsätzlichen Tötungsdelikt aus. Doch bemerkenswert ist die von der Journaille gewählte Bezeichnung des Geständigen als „Deutsch-Kenianer“ – ist Kenia nun wieder geteilt in Deutsch- und Britisch-Ostafrika?

        Die Staatsanwaltschaft geht von einem vorsätzlichen Tötungsdelikt aus. Der Bonner Oberstaatsanwalt Robin Faßbender wird mit „[d]er Beschuldigte räumt ein, Gewalt gegen sie [die 17jährige, Anm. d. Red.] ausgeübt zu haben.“ Hintergrund der Gewaltausübung soll ein Streit gewesen sein, Opfer und Täter sollen sich über das Internet kennengelernt haben.

        Journaille mit politischer (Nicht-)Korrektheit: Ist ein Kenianer in Deutschland ein „Deutsch-Kenianer“? Ist Kenia immer noch Deutsch-Ostafrika? Was und vor allem wie war es gemeint?

        Tatsächlich war anfangs jedoch nur bekannt, dass der 19-Jährige Kenianer ist, der Hinweis auf die daneben vorhandene deutsche Staatsbürgerschaft folgte erst später. Die „BILD“ hat online ihrem Artikel auch eine entsprechende Korrekturnote (oder in „BILD“-Sprech ein „Update“) hinzugefügt, mit welcher sie auf die Doppelstaatsbürgerschaft des 19-Jährigen hinweist.

        https://www.bild.de/regional/koeln/news-inland/sankt-augustin-vermisste-17-jaehrige-tot-in-fluechtlingsheim-gefunden-58789850.bild.html

        Die „BILD“ bittet um Entschuldigung, doch für was? Vom heutigen Kenntnisstand blickend ist die Bezeichnung des 19-Jährigen als „Deutsch-Kenianer“ korrekt, doch zu Beginn – als es noch an Informationen mangelte – war sie falsch, zumindest eine Vermutung.

        Die Frage bleibt, wie ist das Vorpreschen der „BILD“ zu verstehen? Ist der dann kenianische Tatverdächtige ein „Deutsch-Kenianer“, weil er sich in Deutschland aufhält oder hängt in der „BILD“-Redaktion manch einer noch kolonialen Träumen nach?

        Kenia war bis zum Verlust im Ersten Weltkrieg als Deutsch-Ostafrika eine Kolonie (bzw. ein „Schutzgebiet“) des deutschen Kaiserreiches, anschließend bis zur Unabhängigkeit dem Joch der britischen Krone unterworfen. Dass der deutsche Kaiser genauso weg und Vergangenheit ist wie die deutschen Kolonien, sollte in der „BILD“-Redaktion eigentlich auch bekannt sein – oder sind die Deutschen, die die Klatschspalten füllen, also die, die nach Mallorca ausgewandert sind, heute „Deutsch-Spanier“ oder „Spanisch-Deutsche“?

        Ob hier nun ein Fall politischer (Nicht-)Korrektheit vorliegt – Ausländer, Deutsch-Ausländer, koloniale Träume… – oder einfach nur ein Patzer, wie er bei laufender Berichterstattung nun einmal vorkommt, darf der geneigte Leser nun selbst beurteilen.
        https://www.mmnews.de/vermischtes/103744-was-ist-eigentlich-ein-deutsch-kenianer

        Ohne weiteren Komm.( meiner ist schon weiter oben.)

      • @ Schwabenland-Heimatland sagt:
        4. Dezember 2018 um 10:34 Uhr

        ( so langsam sollte diese Dummheit eigentlich jedes Mädchen oder Frau begriffen haben!)
        ————————–

        wie kommen Sie darauf?
        entweder sind Sie naiv oder haben keinen kontakt zu frauen.

        ich kenne im umfeld ganz junge und ganz alte frauen die das alles ganz toll finden. Die gehirnwäsche funktioniert nämlich bei schlichten gemütern(obwohl sogar eine gymnasiallehrerin dabei ist)

        Die ganz jungen finden diese planet der affen darsteller sogar richtig cool.

        ein hauptgrund dafür ist, dass die natürlich kaum was mitbekommen. denn die schauen nicht im blog von MM nach, sondern schauen berlin bei tag und nacht und wie die propagandasendungen alle heissen.
        das ist nunmal fakt.

        und leider sind die patrioten – wie auch hier zu finden – nicht bereit mit einem „schild um den hals“ durch die fussgängerzone zu laugfen und z.b. flyer zu verteilen.

        selbst im www richtig werbung für den blog von MM zu machen kriegen alle nicht hin. da werden dann eher zig gründe erfunden warum das nichts bringt.

        tut mir ja leid. aber da ich mich nun jeden tag mit linksrotgrüninnen dummbatzen auf der strasse beschäftige, so weiss ich dass die perfide GEZ propaganda nunmal gut funktioniert.
        Es schimpfen zwar alle auf das system(was so täglich schief läuft), aber schuld hat für die die AFD.
        Für mich ist das jedenfalls der beweis das diese linskrotgrüninnen strohdoof sind. eine IQ unter 80 haben. leider sind es zu viele. und viele wählen nach sympathie. Also die die eine frau ggü einem mann empfindet. Beispiel: dadurch kam gerhard s. an die macht.
        der typ ist zwar strohdoof. aber wie soll das eine frau mit einem IQ von 75 bemerken? Ist Unmöglich!
        KGE hat z.b. einen IQ von 75. mal so als beispiel. Interessant dazu zu wissen das sie von anderen zur cheffin gewählt wurde.
        was sagt das aus?

      • Die kenianische Missgeburt, ist seit seinem 2. Lebensjahr in Deutschland und ist natürlich auch schon Polizeibekannt. Drogen, Diebstahl, Sexualdelikte … soll auch schon ein Kind missbraucht haben.

      • @Bärbel

        Werte Bärbel,

        wollte hiermit nicht zum Ausdruck bringen, daß das Mädel nicht Mitschuld hat an ihrem schrecklichen Ende. Sondern ich wollte hiermit sagen, warum Erwachsene, diese, ihre Dummheit nicht verhindern. Wir wissen doch, daß in der Regel die Männer die Eroberer sind und die Frauen sehr empfänglich für Schmeicheleien und Komplimente. Germanys next model, wollen viele sein. Sie wollen gefallen, sind gefallsüchtig. Typisch weibliche Eigenschaften. Zudem denken diese Mädchen, daß die so wie unsere Jungs sind. Alles andere Denken ist ja schon wieder Hetze.

        Einen alten Bock zu jagen, ist sehr schwer. Der „kennt“ die Flinte. Die jungen Böcklein springen direkt auf die Flinte zu.
        Um das geht es doch.

        Ich weiß nur aus meiner Zeit, daß die Volljährigkeit erst mit 21 Jahren erreicht war, weil man damals noch wußte, daß nicht alle gleich schnell reifen. Inzwischen sind es ja viele mit 21 Jahren noch nicht.
        Aus diesem Grund bekamen die jungen Leute zu meiner Zeit noch ihren Schutz von verantwortungsvollen Erwachsenen und somit waren sie vor vielem bewahrt.
        Auch wird zu lange studiert, und am Leben vorbei studiert. Denken wir doch an die Tramperin Sophia.
        Wenn der Mensch für sich selbst sorgen muß durch Arbeit, dann wird er reif. und nüchtern, je schwerer er sein Geld verdienen muß. Deswegen sind ja viele Handwerker in der AfD. Die kann man nicht verblöden und vergrünen.

        In Abendeinsätzen, ich war ja Stationsschreiber, bei der Polizeiinspektion, aber ich half freiwillig mit, minderjährige Menschen aus den Dicos herauszuholen und wir brachten sie zu ihren Eltern heim, die im Glauben waren, sie würden bei der Freundin übernachten. Die Eltern waren uns dankbar und wußten, daß sie zu lasch waren und das Vertrauen mußte wieder hergestellt werden.

        Und jetzt will man ja, daß unsere Mädchen Dates vereinbaren mit den Flüchtlingen zur Beihilfe einer Integration, was inzwischen eine „Vergewaltigungsbeihilfe“ geworden ist. Und es gibt ja dafür noch das notwendige Kleingeld, denn Aktivitäten bekommt man nicht umsonst.Und das obwohl man um die Unberechenbarkeit dieser Artfremden weiß. Wir haben es ja an der Tochter von Nicole Hoechst, AfD gesehen, wie mit den Mädchen die vor Fremden warnen umgegangen wird.
        Und alles Tun wirkt sich immer auf die „Benotung“ aus.

        Die Tramperin Sophia bekam ja auch eine gute „Benotung“ von Bedford-Strohm auf ihrer Beerdigung. Auf solche „Benotungen“ kann man verzichten, wenn man dafür sein Leben lassen mußte.

        Es wäre doch einfach, ein Schild an einem Flüchtlingsheim anzubringen, Damenbesuche sind nicht gestattet. Und genau diese Damenbesuche will man ja, daß die „Flüchtlinge“ Ruhe geben, wegen „Wunscherfüllung“.

        Wenn wegen eines verweigerten Puddings schon einmal das Asylantenheim vor Zorn in Brand gesteckt wird, was passiert erst dann wenn man den Asylanten seine „Eroberung“ nicht auf sein Zimmer läßt. So sehe ich das. Jeder will bloß keinen Ärger mit diesen „Messerfachkräften“.

  13. Hatte heute einen kleinen Disput mit einer Rentnerin aus der ehemaligen DDR. Sie meckerte eigentlich über alles hier. Ich sagte ihr, dass die etablierten Parteien diese Zustände zu Verantworten haben und uns nur eine Möglichkeit noch verbleibt, nämlich die AfD zu wählen. Darauf antwortete sie mir, nein sie wolle keine Diktatur mehr. Darauf erwiderte ich ihr nur, die Merkel ist doch eine alte STASI Mitarbeiterin und bin weg! Soviel Einfalt gibt es nur im Dummland!

    • @asisi1
      Mach dir nicht die Nerven kaputt, lass die Deppen verrecken !
      Klar, im Moment wird es auf diese Weise erstmal sehr einsam um uns, aber so isses halt beim Spreu vom Weizen trennen. Die nächste Saat wird dann umso besser, reich- und nachhaltiger.

  14. totale Verblödung im Radio FFH meistgehörter Radiosender in HESSEN-

    ich zitiere „die Kinder und enkel werden uns irgendwann vorwürfe machen weil wir nichts gegen den klimawandel unternommen haben“-

    falsch-weil wir nicht alle von Radio und fernsehen aus den stuben rausgezogen haben-für diese tägliche massenverblödung-das die restdeutschen nicht durchblicken das Merkel den grössten kalergigenozid durchführt

    • abwählen reicht nicht-auf die Anklagebank mit den Sozialisten-

      die SOZIALISTEN lassen ja weiterhin die Afrikaner anlanden-und danach werden sie durchgewunken ins gelobte land restdeutschland-

      morde an deutschen- Vergewaltigungen bestimmt täglich-davon bekommen wir ja nur ein Bruchteil mit- das die Polizei auch schön vertuscht ist ja kein Geheimnis mehr.

  15. Der verstorbene Publizist Roger Willemsen sagt über Merkel :

    “ Die Kanzlerin ergreift häufiger ihr Handy als das Wort, wenn sie spricht breitet sie
    Betäubungszonen aus, sie chloroformiert das Land, indem sie unablässig jene
    Felder benennt, für die es keine Erregung gibt. Sie sagt auf bürokratische Weise,
    das sie sagt, was sie gesagt hat. Diese eliptische Rhetorik erlaubt wenig Reibungs-
    flächen. Wo Reibung entstehen könnte, wird sich die Kanzlerin zuerst fragen, ob
    sie nicht besser dazu schweigt. Dieses Merkel-Prinzip setzt sich gesellschaftlich
    durch.

  16. Wenn irgendwelche Gewalttaten begangen werden dann ist immer nur von „Mann“ die Rede eventuell noch mit Alter. Da wird immer eine Menschengruppe in Verruf gebracht. Da kann man schon von Volksverhetzung sprechen. Der § 130 StGB gibt das her. Da kann man eigentlich schon eine Anzeige gegen die Printmedien machen. Mal die vor Ort sich vorknöpfen. Für den der die Anzeige macht entstehen keine Kosten aber der Verklagte muss sich einen Anwalt nehmen. Die Neuen bemühen ja auch wegen jedes Bisschen die Gerichte, auf Steuerzahler kosten. Auch wir Männer haben unsere Ehre die man nicht mit Füssen treten darf.

      • @Andreas
        Das muss nix heißen.
        Die jüd. Diaspora ist bekannt dafür, die Namen ihrer Wirtsvölker anzunehmen.
        Tarnung ist alles !
        Die bilden aus ihren Vor- und Nachnamen sogar Annagramme. Vertauschen die Buchstaben solange bis ein der jeweiligen Örtlichkeit entsprechend klingender Name rauskommt.
        Da kennen die nix – erlaubt ist, was geht und machbar ist. Und da es für Juden weltweit nichts gibt, was nicht machbar wäre, entsteht auf diese Weise ein undurchdringliches Lügengeflecht.
        Da ich schon vielen Personen auf den Zahn fühlen wollte und in deren Stammbäumen bzw. Ahnenforschung unterwegs war, weiß ich : Es sind unendlich viele unter uns.
        Angeblich nur noch 200.000 in DE – das’n Witz. Da kann man aber locker noch eine Null dranhängen.
        (Dieses Vorgehen von mir und etlichen anderen hat man spitzgekriegt, weshalb die Herkünfte aus dem Netz überall step by step entfernt werden. Es wird immer schwieriger, noch was zu finden.)
        Andererseits ist unsere jüd.-christl. Mischkultur schon so alt, dass niemand von uns auf Anhieb sagen könnte, ob er nicht selbst ein solches Produkt ist.
        Ja, die Juden kennen „das Judengen“, in Israel machen sie sogar solche Gentests.
        Wer es für sich selber wissen will, kann auch einen Test machen lassen.
        Meinen Spickzettel zum Link kann ich jetzt auf die Schnelle nicht finden, einfach mal googeln.

  17. auf pro 7 läuft hoch und runter eine werbe spot-die totale NWO PROPAGANDA

    und ganz am ende wird gezeigt wer dahinter steckt.

    der ami COCA COLA KONZERN-es ist mittlerweile alles so offensichtlich.

  18. Na das hat Merkel ja nun erreicht das das Deutsche Volk nichts mehr zu sagen hat ,und das wird auch so bleiben. Und wenn es nach ihr ginge hätte die ganze Welt nichts mehr zu sagen, denn darauf läuft ihr Größen Wahn hinaus. Denn die Alte wird in ihrem Größenwahn nie satt .Für Merkel ist das Deutsche Volk nur Dreck das weg muss ,also her mit dem Dolch.

  19. MERKEL: „War damals nicht froh, dass das Volk was zu sagen hatte“

    ich denke dies war kein zufälliges versprechen sie hatte es in ihrem Hirn bereits genau so gespeichert, ihr Unterbewußtsein hat es automatisch irgendwann verbal ausgespuckt weil sie sich mit dem System identifizierte. Und genau so baute sie mit ihren nichtsahnenden (oder Maul haltenden) CDU Paladinen inkl. Scheinopposition Helfershelfern innerhalb 13 Jahre ohne Gegenwehr das gleiche System in Westen auf.
    Nahezu in gleicher Weise identisch hat sich seit einiger Zeit der Londoner Neubürgermeister und Moslem Sadiq Khan in die politik in England eingeschlichen. Vielleicht hat er als Moslem nur die Strategie von Merkel einfach gespiegelt. Nahezu alle seiner Mentoren sind ihm nämlich ebenfalls in dessen Humanismus,Liberalismus und Toleranz Schwurbe-lScheinwelt auf den Leim gegangen. Niemand scheint dies zu interessieren oder ernst zu nehmen.Kritik wird im Merkelsstil zensiert.

    Was daraus wurde -siehe hier bereits 2017 veröffentlicht

    „Londonistan“: Großbritannien unterwirft sich fortschreitend dem Islam – 423 neue Moscheen gebaut

    Muslime brauchen nicht die Mehrheit in Großbritannien zu werden; sie brauchen nur allmählich die wichtigsten Städte zu islamisieren. Der Übergang läuft bereits.

    Die wichtigste Stadt, kaum zu leugnen, ist die englische Hauptstadt. Die Wahl eines muslimischen Bürgermeisters hat hier bereits 2016 Bände gesprochen. London ist laut dem „Gatestone Institute“ kein Albtraum einer muslimischen Mehrheit, viel mehr sei es ein kultureller, demographischer und religiöser Hybrid, in dem das Christentum sich zurückziehe und der Islam vorrücke.

    „Londonistan“ nennt die Journalistin Melanie Phillips jetzt die englische Hauptstadt. Die Aussage des islamischen Predigers Maulana Syed Raza Rizvi scheint diese Interpretation zu untermauern. Er sagte, dass London islamischer sei, als viele muslimische Länder zusammen.

    Laut dem Londoner Bürgermeister Sadiq Khan könnten „Terroristen den Londoner Multikulturalismus nicht ausstehen“, aber genau das Gegenteil sei der Fall, so Gatestone weiter. Britische Multikulturalisten würden den islamischen Fundamentalismus füttern.(..)

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/londonistan-grossbritannien-unterwirft-sich-fortschreitend-dem-islam-423-neue-moscheen-gebaut-a2089485.html

    Die Frage ist, ob wir unter Merkel -wo das Volk wieder nichts zu sagen hat- genau so enden wollen?!

  20. ,,Wenn man die Wahrheit verschließt und in den Boden vergräbt, dann wird sie nur wachsen und so viel explosive Kraft ansammeln, daß sie an dem Tag, an dem sie durchbricht, alles, was ihr im Wege steht, fortfegt.“

    -Émile Zola (1840 – 1902), französischer Romanschriftsteller des Naturalismus

    Quelle: Zola Aus: ›L’Aurore‹ vom 13. Januar 1898

  21. >>>> TOP aktuell <<<<<
    BILD on 03.12.2018 – 23:03 Uhr
    Heinz Buschkkowski ex Bürgermeister Neukölln —
    +++ Streit um UN-Migrationspakt „Deutsche Bürger haben auch Menschenrechte“

    Gegen den Pakt: Neuköllns Ex-Bürgermeister Heinz Buschkowsky (70, SPD)
    Am 10. Dezember soll in Marokko der UN-Migrationspakt verabschiedet werden. Kanzlerin Angela Merkel will dabei sein. Doch die Kritik an dem „Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“ wächst.

    Im „Spiegel“ kritisiert Völkerrechts-Professor Frank Schorkopf „eine Schlagseite“ im Pakt. Das Abkommen betone einseitig „die Menschenrechte der Migranten“ und übersehe, dass auch hinter den Zielländern „Bürger stehen, mit eigenen Menschenrechten“.

    Schorkopf: „Wer in Duisburg wohnt oder Berlin-Neukölln, hat auch Rechte“ – müsse aber Kriminalität und Wohnungsnot ertragen, die womöglich mit Zuwanderung zu tun haben.

    BILD fragte Neuköllns Ex-Bürgermeister Heinz Buschkowsky (70, SPD) und Duisburgs OB Sören Link (42, SPD). Stimmt die Kritik?

    Buschkowsky gibt Staatsrechtler Schorkopf (vor wenigen Tagen ebenfalls Merkel und den Pakt abgelehnt)recht: „Dieser Migrationspakt ist einäugig. Er verspricht den Migranten vieles und lockt sie. Er schaut aber nicht darauf, was am Zielort geschieht.

    Bei uns in Neukölln denken die Menschen weniger an Afrika als daran, wovon sie bis zum nächsten Ersten leben sollen. Wo Menschen das Gefühl haben, dass man ihnen was wegnimmt, entsteht Hass. Seit dem 2. Weltkrieg waren Ausländerhass und Antisemitismus nicht so hoffähig wie im Moment.

    Das ist die Folge einer moralin-sauren Volkshochschul-Politik. Unsere Regierenden haben aus dem Untergang der DDR nichts gelernt.“

    Duisburgs OB Sören Link hält dagegen: „Pauschalkritik zur Migration“ sei „gefährlich“. Duisburg habe „eine ganz eigene Historie in Sachen Zuwanderung“, setze auf „Zuwanderung von Fachkräften“.
    Anders sei es bei Asylbewerbern, so Link: Deren Status müsse erst von Bund und Land geklärt werden, „bevor die Menschen den Städten und Kommunen zugewiesen werden“.

    Flüchtlinge seien willkommen, wenn sie die Bedingungen erfolgreicher Integration akzeptieren: „Erlernen unserer Sprache und die bedingungslose Akzeptanz unserer Rechts- und Werteordnung.“

    Link: „Wichtig ist aber zugleich, dass offene Finanzierungslücken endlich geschlossen werden. Gute Integration bedeutet auch: mehr Kitas, mehr Schulen, mehr Sprachkurse.“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/streit-um-migrationspakt-deutsche-buerger-haben-auch-menschenrechte-58809256.bild.html

    Lieber Heinz Buschkowski wie so oft wenns um die Wurst geht rückst Du mit Deiner Meinung die sich sogar meist mit dem selbstdenkenden Bürgern deckt immer zu spät heraus, Und immer noch in der SPD? Zwar gut gemeint weil längst die Show von Merkel&Co. durchschaut?! So wird das aber leider nichts.. es gibt zu viele von der Spezies der SPD wie o.g. Duisburgs OB Sören Link.Solche solltest Du mal dringend überzeugen nicht uns Bürger..wir wissen es längst. Alle Demos und Petitionen gegen diese Politik und diesen Wahnsinn verlaufen im Sand. Man braucht eigentlich dazu nur gesunden Menschenverstand statt hündischen political correkt Gehorsam direkt in den Abgrund.

    • Ich schätze, dem gehts wie allen anderen auch, die so langsam schnackeln was hier Masse ist.
      Sagt man was, ist man weg vom Fenster.
      Ist man weg vom Fenster, kann man nichts mehr sagen.
      … jedenfalls nicht Öffentlichkeitswirksam und auch nicht mehr als Entscheidungsträger.
      Da beisst sich die Katze in den Schwanz.
      In Diktaturen ist das so … war beim Adolf auch nicht anders.

      • @Mona Lisa

        Aber unter Adolf Hitler waren sogar die Feinde überrascht, wie glücklich doch das Volk unter der Diktatur Adolf Hitler war.

        =====================

        Was ist besser als eine Meinung? Eine fundierte Meinung! Daher: hier eine Zitatensammlung aus einer Zeit, von der wir immer Meinungen aber selten Quellen zu hören bekommen.

        „Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewußtsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.“

        Sefton Delmer, brit. Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch „Die Deutschen und ich“ – Hamburg 1961, S. 288

        „Gerade bin ich zurückgekommen von einem Besuch in Deutschland…. Ich habe nun Deutschlands berühmten Führer gesehen, auch die großen Veränderungen, die er verursacht hat. Was immer einer denkt von seinen Methoden – und diese sind bestimmt nicht jene eines parlamentarischen Landes – kann doch kein Zweifel darüber bestehen, daß er eine wunderbare Veränderung im Geist der Menschen, in ihrem Benehmen untereinander, in ihrer sozialen und ökonomischen Selbstdarstellung bewirkt hat… Es ist nicht das Deutschland des ersten Jahrzehnts nach dem Weltkrieg, das zerbrochen, niedergeschlagen, niedergedrückt, mit einem Gefühl von Unvermögen und Furchtsamkeit dahinlebte. Es ist jetzt voll von Hoffnung und Vertrauen und einem erneuten Gefühl von Bestimmung, sein eigenes Leben selbst zu lenken, ohne Einwirkung irgendwelcher Kräfte außerhalb seiner Grenzen. Das erste Mal in Deutschland nach dem Weltkrieg ist generell ein Sinn für Sicherheit unter den Menschen eingezogen. Es ist ein glückliches Deutschland. Ich habe es überall gesehen und kennen gelernt.“

        Lloyd George nach seinem Besuch in Berchtesgaden bei Adolf Hitler im „Daily Express“, 17.09.1936

        „Wenn England einmal so geschlagen daniederliegen sollte wie Deutschland nach dem Weltkrieg, dann wünschte ich mir für England einen Mann wie Adolf Hitler.“
        Winston Churchill, 1938

        Hier ganz viel Zitate.
        http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

        ================
        Hier der damalige Zeitgeist.

        Lieber Onkel Hitler Briefe an den Führer Doku

        https://youtu.be/njj9VbXfE5U

        Hier heute.

        Ausgebuht im ganzen Land – Angela Merkel Wahlkampf 2017

        https://www.youtube.com/watch?v=PmeUXNG14jw

        Gruß Skeptiker

      • @Skeptiker

        … ich wusste dass Sie so reagieren.
        Ich hatte mir erst noch überlegt den Egowahn anzuführen, aber dann siegte die Versuchung den Adolf zu erwähnen. Hab zuweilen einen etwas skurrilen Humor. 🙂

        Nein, im ernst, mich braucht man nicht von seinen Vorzügen zu überzeugen.
        Mein Vater hielt ihm innerlich Lebenslang die Treue und ich vertraute meinem Vater.
        Er wurde mit 17 eingezogen, überlebte Gottlob, verbrachte aber beinah fünf seiner besten Lebensjahre in Gefangenschaft.
        Trotzdem hat er Hitler nie verteufelt, er wusste immer, wem der Krieg zu verdanken war.
        Und als der große Maulkorb einzog, waren seine steten und bis heute gültigen Worte : „Alles Verbrecher !“
        Den Patriotismus hab ich wohl von ihm geerbt – Muttern war da wesentlich weltoffener, biegsamer und angepasster. Wie die Mädels halt so sind : Hauptsache harmonisch !
        Davon hab ich so gut wie nix abgekriegt – letz fetz ! 🙂

      • @Mona Lisa

        Nun ja, alles krieg ich hier ja auch nicht mit.

        Sollte ich mal nicht reagieren, habe ich es eben nicht mitbekommen.

        Lächel.

        Gruß Skeptiker

      • @Skeptiker

        Sie haben nix verpasst. Ich hatte mich hier über A.H. noch gar nicht groß geäußert. Sie konnten es also nicht wissen.
        Allerdings war ich irgendwie der Meinung, wir kennen uns aus einem anderen Forum … aber ich kann mich auch täuschen. (mit Namen hab ich’s ja nicht so)

        LG / ML

      • @Skeptiker

        … die Zitatesammlung … all der Hass … dieser unfassliche Hass auf uns …
        da muss ich echt heulen.
        Ich frage: womit haben wir DAS verdient ?
        WAS haben wir verbrochen, um soviel Hass zu ernten ?
        Ich bete dafür, dass wir den überleben !

        Unsere Nachbarn und Freunde (sofern wir überhaupt welche haben und je hatten), sollten wissen: wenn wir einmal nicht mehr sind, wird die Welt ein großes Stück ärmer sein.

        … jetzt ist mir wirklich ganz elend zumute.

  22. TOP aktuell
    BILD on 03.12.2018 – 23:03 Uhr
    Heinz Buschkkowski ex Bürgermeister Neukölln —
    +++ Streit um UN-Migrationspakt „Deutsche Bürger haben auch Menschenrechte“

    Gegen den Pakt: Neuköllns Ex-Bürgermeister Heinz Buschkowsky (70, SPD)
    Am 10. Dezember soll in Marokko der UN-Migrationspakt verabschiedet werden. Kanzlerin Angela Merkel will dabei sein. Doch die Kritik an dem „Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“ wächst.

    Im „Spiegel“ kritisiert Völkerrechts-Professor Frank Schorkopf „eine Schlagseite“ im Pakt. Das Abkommen betone einseitig „die Menschenrechte der Migranten“ und übersehe, dass auch hinter den Zielländern „Bürger stehen, mit eigenen Menschenrechten“.

    Schorkopf: „Wer in Duisburg wohnt oder Berlin-Neukölln, hat auch Rechte“ – müsse aber Kriminalität und Wohnungsnot ertragen, die womöglich mit Zuwanderung zu tun haben.

    BILD fragte Neuköllns Ex-Bürgermeister Heinz Buschkowsky (70, SPD) und Duisburgs OB Sören Link (42, SPD). Stimmt die Kritik?

    Buschkowsky gibt Staatsrechtler Schorkopf (vor wenigen Tagen ebenfalls Merkel und den Pakt abgelehnt)recht: „Dieser Migrationspakt ist einäugig. Er verspricht den Migranten vieles und lockt sie. Er schaut aber nicht darauf, was am Zielort geschieht.

    Bei uns in Neukölln denken die Menschen weniger an Afrika als daran, wovon sie bis zum nächsten Ersten leben sollen. Wo Menschen das Gefühl haben, dass man ihnen was wegnimmt, entsteht Hass. Seit dem 2. Weltkrieg waren Ausländerhass und Antisemitismus nicht so hoffähig wie im Moment.

    Das ist die Folge einer moralin-sauren Volkshochschul-Politik. Unsere Regierenden haben aus dem Untergang der DDR nichts gelernt.“

    Duisburgs OB Sören Link hält dagegen: „Pauschalkritik zur Migration“ sei „gefährlich“. Duisburg habe „eine ganz eigene Historie in Sachen Zuwanderung“, setze auf „Zuwanderung von Fachkräften“.
    Anders sei es bei Asylbewerbern, so Link: Deren Status müsse erst von Bund und Land geklärt werden, „bevor die Menschen den Städten und Kommunen zugewiesen werden“.

    Flüchtlinge seien willkommen, wenn sie die Bedingungen erfolgreicher Integration akzeptieren: „Erlernen unserer Sprache und die bedingungslose Akzeptanz unserer Rechts- und Werteordnung.“

    Link: „Wichtig ist aber zugleich, dass offene Finanzierungslücken endlich geschlossen werden. Gute Integration bedeutet auch: mehr Kitas, mehr Schulen, mehr Sprachkurse.“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/streit-um-migrationspakt-deutsche-buerger-haben-auch-menschenrechte-58809256.bild.html

    Lieber Heinz Buschkowski wie so oft wenns um die Wurst geht rückst Du mit Deiner Meinung die sich sogar meist mit dem selbstdenkenden Bürgern deckt immer zu spät heraus, Und immer noch in der SPD? Zwar gut gemeint weil längst die Show von Merkel&Co. durchschaut?! So wird das aber leider nichts.. es gibt zu viele von der Spezies der SPD wie o.g. Duisburgs OB Sören Link.Solche solltest Du mal dringend überzeugen nicht uns Bürger..wir wissen es längst. Alle Demos und Petitionen gegen diese Politik und diesen Wahnsinn verlaufen im Sand. Man braucht eigentlich dazu nur gesunden Menschenverstand statt hündischen political correkt Gehorsam direkt in den Abgrund.

    • zu. og. Komm.
      sorry für den zweiten gleichen Post. Der 1. erschien leider aus irgendwelchen Gründen Anfangs nicht. Deshalb wurde er von mir nochmals gesendet.

      In Ergänzung sagt nun noch Eva Hermann einen Kommentar zum UN Migrationspakt dazu. Ob Buschkowski sich mit ihr verbündet hat? Mit der Frage wie der auf Merkels Mist gewachsene erbärmliche Migrationspakt einfach links die Meinungsfreiheit und die Menschenrechte derer die schon länger hier leben in Deutschland/Europa umgeht? Könnte durchaus der Fall sein.

  23. Raus aus dem Reichstag

    -Xavier Naidoo

    Ich will nicht wieder beleidigend werden
    Aber es ist verheerend, ihr habt keinen Funken Anstand mehr
    Deutschland ist ein Land mit Ehre
    Ein Land mit Fehlern, sogar mit schweren
    Und trotzdem muss ich jetzt aufbegehren
    Ich habe Lust bekommen, mich euch gegen euch zu wehren
    In der Schule wart ihr doch die Mauerblümchen
    Die Streber, die Psychos, die Mamasöhnchen
    Und dann geht’s ab in die Politik
    Klar, dass Ihr ’n Hass auf’s Volk schiebt
    Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
    Und zur Strafe nenne ich jetzt eure Namen
    Wenn euch irgendwas nicht passt
    Soll euer Chauffeur euch nach Mannheim fahren
    Ihr habt den Karren
    Ich reize euch auf’s Blut, nein, ich trinke euer Blut
    Denn als Vampiranha mache ich mich echt gut
    Und ihr wünscht mir den Tod wie euch das tägliche Brot
    Doch unsere Fehde hat erst begonnen und ich bring euch in Not
    Eure neuen Lakaien greifen zu alten Methoden
    Wo sind die Springer der BILD-Zeitung, ihr habt so kleine ***
    Was macht Angela Merkel bei Elfriede Springer?
    Ich schwöre euch, die beiden Damen drehen Wahlkampfdinger
    Du sagst, niemand hat diese Krise vorausgesehen
    Wenn du das wirklich ernst meinst, musst du leider nach Hause gehen
    Denn für was haben wir dich bezahlt, dass du uns nur getäuscht, deinen Beruf verfehlt
    Ihr habt den Karren
    Ihr habt den Karren
    Schreiber kommt zurück und verkauft eure Ärsche mit gutem Recht
    Er hat schließlich dafür bezahlt und, wie ich finde, gar nicht mal schlecht
    Jetzt wollt ihr alles nach der Wahl verhandeln
    Und erzählen „Demokratie ist gerecht“
    Alles nach der Wahl, weil ihr Schiss habt ohne Ende
    Leisler Kiep, Kanther, Kohl, alles korrupte Hände
    Die BASF wollte ihre Leuna wieder
    Uns verkaufte man die Wende als „Das Volk ist Sieger“
    Söhne allesamt, und Rassisten
    Ich flehe euch an, bitte setzt mich hoch auf Todeslisten
    Liebt Fräulein Koch den Dalai Lama wegen den alten Faschisten
    Was ist’n?
    Ihr habt den Karren
    Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
    Und zur Strafe nenne ich jetzt eure Namen
    Ein Mannheimer Bürger klagt euch an
    Und ihr habt Deutschland schon viel zu viel angetan
    Willkommen bei Angela Merkels korrupter CDU
    Natürlich war die Regierung Kohl käuflich, so wie du
    Schreiber bricht euch allen das Rückgrat, und wir schauen zu
    Ich kann nichts Christliches erkennen in dem was ihr tut
    Das C muss raus aus der CDU
    Bleibt nur DU, kurz, du bist raus
    Also, macht ’nen Schuh, du bist raus
    Und du schaust jetzt zu
    Wie die Jungs von der Keinherzbank, die mit unserer Kohle zocken
    Ihr wart sehr, sehr böse, steht bepisst in euren Socken
    Baron Totschild gibt den Ton an, und er scheißt auf euch Gockel
    Der Schmock ist’n Fuchs und ihr seid nur Trottel
    Noch dümmer als Bernanke, Trichet und King
    Deutsche Bänker, unser Schandfleck, lieben jedes krumme Ding
    Um den Deutschen das Geld aus der Tasche zu ziehen
    Haben die, die Geld verloren haben, es nicht anders verdient
    Ich werf‘ euch alle in ’nen Topf, denn so macht ihr’s ja mit uns
    Ihr gebt doch eh keine Kredite mehr, an Schmidt, Hinz oder Kunz
    Und an uns ja sowieso nicht, denn wir machen ja Kunst
    Obwohl, ich glaub wir haben noch nie so viel Papier wie ihr verhunzt
    Ihr seid notorische Steuergeldverschwender
    Große Schaumschläger, ekelhafte Blender
    Fast so eklig wie eure Cousins, die schlechten Manager
    Undurchsichtig wie gierige Banker
    Doch am schlimmsten von allen finde ich immer noch ***
    Bewirb dich um ’ne Stelle im Land hinterm Ärmelkanal
    Verdammt nochmal, ich sag’s nochmal
    Verlassen Sie auf der Stelle den Parlamentarsaal!
    Ihr müsst raus aus dem Reichstag
    Und wenn ich euch da rausklag
    Ihr sollt haushalten und euer Maul halten
    Aber würdet ihr nicht so viel labern
    Dann würd‘ man euch für faul halten
    Raus aus dem Reichstag
    Und wenn ich euch da rausklag
    Ihr sollt haushalten und euer Maul halten
    Aber würdet ihr nicht so viel labern
    Dann würd‘ man euch für faul halten
    Raus aus dem Reichstag

  24. Merkel – Manipulation – Das Trauma Deutschlands

    https://www.volldraht.de/index.php/politik/549-merkel-manipulation-das-trauma-deutschlands

    ,Eine Symbiose von Presse, Politik und israelischer NGO. Die Duz­freun­dinnen Friede Springer, Angela Merkel und Charlotte Knobloch haben eine enge, am Nutzen orientierte Beziehung. Auf der einen Seite der Springer Verlag – das mächtigste Presseorgan in Deutschland, auf der anderen Seite die Bundeskanzlerin, die gerne ihren Nutzen daraus schlägt und die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde.“ [1] F. Springer und A. Merkel sind beide hochdekorierte Mitglieder der jüdischen NGOs, F.Springer mit dem Leo-Baeck-Preis, die höchste Auszeichnung des Zentralrats der Juden und A.Merkel hat bei der jüdischen Loge B’naiB’rith abgeräumt, nicht zu vergessen Liz Mohn, die Mitglied in der deutschen Jerusalem Foundation ist. Diese Konstellation ergibt eine, rein israelische Interessenvertretung der deutschen Politik.

    Interessant wird es, wenn der Manipulationsversuch des Bild-Artikels, propagandabereinigt gelesen wird. Ohne das ganze Blabla wird die primäre Botschaft sichtbar, die den Schuldkomplex weiter in der Gesellschaft manifestieren soll.
    C: Christlich-jüdische Tradition
    I: Immer währende Verantwortung Deutschlands für den Holocaust
    S: Israel ist Staatsräson

    Es hat schon soziopathische Züge an sich, wenn die eigene deutsche Regierung, die Gesellschaft über Generationen in ethnische Sippenhaft nimmt. Die Kriegsverbrechen einer Gruppe, die zur damaligen Zeit herrschte, dienen damit bis heute zur wirtschaftlichen Ausbeutung der deutschen Gesellschaft, die im Krieg und nach dem Krieg den höchsten Blutzoll gezahlt hat. Eben wegen der christlich-jüdischen Tradition sollte die Frage gestellt werden, wem nützt die perfide Agitation des Trio Infernale Merkel-Springer-Knobloch? Den Deutschen und Juden bestimmt nicht, es produziert nur Leid.

    Ein verantwortungsvoller Umgang und gesellschaftlicher Diskurs zu allen Bereichen des II.Weltkrieges wäre in einer modernen Gesellschaft das Selbstverständlichste der Welt, umso unverständlicher ist es, den Generationen die den Krieg nicht miterlebt haben, ihr berechtigtes Interesse an allen Ansichten, zu kriminalisieren und zu blockieren. Warum wird der Volksbund für Deutsche Kriegsgräberfürsorge seit 1952 daran gehindert, die in der Verantwortung der US-Streitkräfte krepierten ca. 750.000 deutschen Kriegsgefangenen, in den Rheinwiesenlagern auszugraben und menschenwürdig zu bestatten? Sieht so eine verantwortungsvolle Geschichtsbewältigung aus?

    Der einseitig in Szene gesetzte „Konflikt“ der Deutschen verdeckt seinen, die Gesellschaft zerstörenden Aspekt. Das eine ganze Gesellschaft manipuliert, gespalten und der entmenschten Doktrin folgte, führte dazu, das Deutsche andere Deutsche umgebracht haben. Das ist Brudermord.

    Der zum §130(3) StGB Volksverhetzung in Bezug gesetzte § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches hat erschreckende Parallelen/Tendenzen in die Gegenwart.

    Völkerstrafgesetzbuch (VStGB)
    § 6 Völkermord (1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,
    1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
    2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
    5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.
    (2) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 bis 5 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.

    …“

  25. Schaut Euch alles einfach selbst an, und gebraucht Euren kritischen Geist !!!

    …1999 nahm sie der Club of Rome als erstes weibliches Vollmitglied aus Deutschland auf.
    2006 ernannte die Universität Tel Aviv Mohn zum Ehrendoktor.
    2008 verlieh ihr die UNESCO den „Children in Need“-Award…

  26. ,,Vertrauliche Analyse zur Inneren SicherheitVerfassungsschutz warnt:

    Viele Menschen haben „Wut und Hass“ auf die Politik“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/vertrauliche-analyse-zur-inneren-sicherheit-verfassungsschutz-warnt-viele-menschen-haben-wut-und-hass-auf-die-politik_id_9973555.html

    Montag, 03.12.2018

    ,,Nach den Ausschreitungen in Chemnitz haben Verfassungsschützer die Stimmungslage in Deutschland untersucht. Ihr alarmierendes Fazit in einem vertraulichen Bericht: Viele Bürger misstrauten dem Staat so sehr, dass Gewaltaktionen bis hin zur Selbstjustiz zu befürchten seien.

    In den Morgenstunden des 26. August 2018 wurde in Chemnitz ein 35-jähriger Deutscher erstochen, mutmaßlich von zwei Asylbewerbern syrischer und irakischer Herkunft. Die Gewalttat rief in weiten Teilen der Bevölkerung Empörung hervor. In der sächsischen Großstadt kam es zu mehreren, teilweise von Rechtsextremisten organisierten Demonstrationen mit Übergriffen auf Ausländer, Polizisten und Journalisten.

    Vertraulicher Bericht enthält beunruhigende Einschätzung
    Ausgehend von diesen dramatischen Ereignissen hat das Bundesamt für Verfassungsschutz die Stimmungslage der Menschen in Deutschland analysiert und dabei auch untersucht, wie groß die Gefahr einer zunehmenden Radikalisierung ist. Ihre beunruhigenden Erkenntnisse haben die Sicherheitsexperten in einem als vertraulich eingestuften Bericht („VS – Nur für den Dienstgebrauch“) zusammengefasst, der FOCUS Online vorliegt.

    Das in der Öffentlichkeit bislang unbekannte Papier trägt den Titel „Radikalisierungseffekte im Zusammenhang mit Straftaten durch Migranten am Beispiel der Geschehnisse in Chemnitz“. Es stellt eine schonungslose Bestandsaufnahme der jüngsten gesellschaftlichen Entwicklungen dar und gibt einen Ausblick auf mögliche Folgeerscheinungen.

    „Potenzielle politische Schieflage in Deutschland“
    In der Analyse heißt es, die Ereignisse von Chemnitz „werfen ein Schlaglicht auf eine potenzielle politische Schieflage in der Bundesrepublik, die sich in Teilen der Bevölkerung mittlerweile zu Wut und Hass auf die Politik und deren Vertreter auswächst“. In Deutschland herrsche – befeuert durch den Unmut vieler Menschen – ein „politisches Gesamtklima, in dem eine Gewalttat durch Migranten ausreicht, um eine Vielzahl an – auch gewaltorientierten – Unterstützern zu mobilisieren“.“

    • @ Bengt

      Tja, wenn man so offensichtlich ausländische Islam-Freischärler hier wüten läßt, ohne auch nur im Ansatz massiv harte Strafen zu verhängen oder das Problem gleich durch schärfste Grenzkontrollen und Durchkämmen des noch immer offen brachliegenden Inlandes nach den „Untergetauchten“ an der Wurzel packen, dann muß man sich über solchen „Unmut“ wirklich nicht wundern.

      Die erwarten tatsächlich, daß wir uns hier alle bereitwillig abschlachten und messern lassen sollen, oder wie der im Zelt mit dem Axtling, der bei der Vergewaltigung seiner Freundin vor dem Zelt tatenlos zuschauen mußte, einfach nichts tun?

      Solche Studien sind doch ein Witz. Jedem erfahrenen Sicherheitsbeamten ist doch sonnenklar, wie solche Provokationen sich auf die Gesamtstimmung auswirken.

      • @eagle1 – nur so nebenbei: der Kettenkommentar-Kollege (letzter Strang) hat offensichtlich ein schwerwiegendes PS-Problem. Eventuell nicht nur er? „Paran. Schizo“, kommt öfter vor als man denkt, glaub sogar die häufigste von den Dingern…sags nur um den Umgang etwas zu „erleichtern“ 😉 Bitte nicht weiter thematisieren…

    • MÖRDERIN !

      Die hat aus Deutschland einen Ort gemacht, in dem die Einheimischen die Mörder und Vergewaltiger ihrer Liebsten zwangsfinanzieren.
      Da kommt kein Mafiosi, keine Puffmutter, kein Zuhälter mit.
      Nur im Krieg ist es usus, dass die Kriegsbeute den Krieg des Siegers refinanziert – und dies auch erst nach der Schlacht.
      Bei uns holt das Staatsoberhaupt die Mörder des eigenen Volkes ins Land und lässt es seine Mörder vollversorgen.
      Dieser Vorgang ist derart ungeheuerlich, ich finde gar kein Wort dafür.

  27. OT 3.Dez,2o18
    Aktuelle Info
    Den Menschen, die Opfer von Messer-Gewalt wurden, ist eine 8 Meter hohe Statue des Künstlers Alfie Bradley gewidmet, die nun vor der Kathedrale von Liverpool enthüllt wurde. So berichtet RT Deutsch heute.

    Sie stellt einen Engel dar, der ein Gewand aus über 100.000 von der britischen Polizei konfiszierten Messern trägt.
    Das u.g. YT Video stammt vom Februar 2018 und zeigt den Künstler bei der Arbeit:
    Quelle David Berger
    https://philosophia-perennis.com/2018/12/03/liverpool-mahnmal-aus-ueber-100-000-klingen-fuer-die-opfer-des-messer-terrors-enthuellt/

    Bemerkung: Zumindest ist diese Skulpur ein passender Kontrapunkt der Wirklichkeit ,im Gegensatz des im Feb. 2017 in Dresden präsentierten Refugee Fake aus Aleppo von 3 Hochkantbussen, wo sich der political Correkt subventionierte duetschsyrische Pseudo- Künstler Manaf Halbouni von der KulturElite feiern ließ.
    https://philosophia-perennis.com/2017/02/09/dresden-busse-mahnmal/
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/abbau-des-bus-monuments-kostet-dresden-fuenfstellige-summe/

      • Die Briten sind da Schmerzfrei, die haben den schwarzen Humor gepachtet.
        Und dank des Brexits wird er ihnen auch erhalten bleiben dürfen.
        Nur bei uns in EUropa, besonders bei uns und in Schweden, wäre diese Messer-Statue Gotteslästerung, also eine Allahlästerung.
        Tolles Kunsthandwerk … ob es mal auf Wanderausstellung gehen wird ?
        Wir sollten auch solche Teile bauen !

  28. Völlig anderes Thema, wens trotzdem interessiert:
    http://atlantischeseuropa.blogspot.com/2014/07/5.html

    Hab zufällig einen Blog gefunden, der mit meinen langjährigen Untersuchungen zu der Thematik völlig übereinstimmt. Dabei hatte ich das fast vollständig unabhängig selbst ergrübelt, kaum Fachliteratur darüber gelesen. Von daher halte ich diese These für glaubwürdig-gewissenhaft recherchiert, ganz zufällig kommt man sicher nicht zum gleichen Schluß. Allerdings war dieser Fachspezi
    mir fünf Jahre voraus, hätte mir also viel Eigenhirnerei+Zeit ersparen können. Aber dann hätte ich ihm vermutlich nicht so recht geglaubt – doppelt hält besser…

    Da spannt sich eventuell sogar ein Bogen von der modernen Freimaurerei, Einflüssen aus Kabbala/Gnosis und Teilen des Talmuds über die „proto-freimaurerischen“ Geheimzirkel der Astro-Priester u. Magier in Chaldäa/Babylon u. später Ägypten bis hin zu den allerersten megalithischen Tempelkult-Anlagen-Betreibern in der Levante/Kleinasien (ca. 8-10.000 v. Chr., also noch vor der Sintflut-Wende!).
    Von dort Verbreitung der neolithischen Kultur-Elemente bis Nordeuropa entlang der Küsten u. Tiefländer, entweder allmählich über viele Völkerschaften in Kette weitervermittelt o. direkt von „missionarisch-kolonisierenden“ Spezialisten der kleinasiatischen Herkunftsregion dort eingepflanzt??
    (bräuchte man vergleichende Gen-Analsysen aus den europ. Megalithkultur-Gräbern)

    Der neolithische Revolution (Ackerbau/Seßhaftigkeit/Kulturobjekte etc.) im „fruchtbaren Halbmond“ folgte umgehend die Megalithkultur, beides hängt unmittelbar miteinander zusammen.
    Es gab zwar hochvermutlich kein „Atlantis“, aber einen offensichtlichen gemeinsamen mittelmeerisch-atlantischen Kulturstil (so wie späer mal Gothik o. Barock) !
    Da die Astro-Tempelanlagen/Grabstätten über große Räume oft verblüffend ähnlich sind, fragt sich natürlich, ob es zumindest unter den Eingeweihten, den magisch-spirituell-politischen Führern auch eine gemeinsame „Weltsicht“ bzw. ähnliche Astro-Religion gab, die womöglich in der Levante/Südostkurdistan ihr Ausgangs-Zentrum hatte?
    Dort verstreut jedenfalls hausten lt. Bibel einstmal die Nachfahren von Kain u. Abel – und bemerkenswerterweise die ersten Proto-„Arier“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Hattische_Mythologie – (hochgradige Ähnlichkeit zu den nordeurop. Myhtologie/Symbolen/Figuren-Optik), sofern sie nicht sogar urtümlich gleichen Ursprungs waren ( Nachfahren der vier Söhne Noahs – spätere Sprach-bzw. Clan-Abzweigungen in „Semiten“ u. „Juden“ gabs da ja noch längst nicht!)…
    http://atlantischeseuropa.blogspot.com/2014/07/5.html

    • PS: ergänzend dazu sollte man wissen, das der (mehr als nur „symbolische“) URSTREIT/KAMPF zwischen den biblischen Vorvätern Abrahams, den Nachfahren Adams bis Noah (Sintflut) und sehr viel später dann wieder von den eingewanderten Israeliten unter Moses nicht gegen „Satan“, sondern genaugenommen gegen die wieder (abtrünnig gewordenen?) BRUDERVÖLKER geführt wurde.

      Statt an einen monotheistischen, „persönlichen“ Ein-Gottes-Glauben festzuhalten wie die Ur-Ahnen noch zu „Paradies-Zeiten“ wandten sie sich verschiedenartigen Astral-Götterwesen, d.h. einer magisch-beseelten Kosmologie zu. Genau dafür stehen auch die babylonischen, ägyptischen, griechischen u. römischen „Gestirns-Götter“-Religionen/Kulturen, die ihrem Wesen nach das absolute Gegenteil der biblischen Selbstoffenbarung eines lebendig-dynamischen Schöpfer sind. Man denke in dem Zusammenhang auch an den Kaaba-Kult in Mekka, der ein Nachhall des babylonischen Kults ist!

      Heutzutage ist diese „beseelte“ Astro-u. Zahlen-Magie in anderer Form wieder auferstanden; in okkulten NewAge-Bewegungen, im Stonehenge-Pilgertum, im Astrokult, der Kabbala (Blavatsky+Co!) und alle Strömungen vereinend in der okkult-esoterischen „Globalhumanismus“- Freimaurerei!
      Abgewandelt, profaner auch in der fast schon esoterischen „Umwelt-Gläubigkeit“, wo jeder Baum u. jede Kröte, alle Natur quasi heilig ist (Neo-Pantheismus).
      Das verbindende Element zwischen altbabylonischer „Astro-Metaphysik“ und „luziferisch“-dämonischem „Aberglauben“ war/ist die praktizierte Magie, also Zauber, Traumdeuterei, spiritistische Kontaktversuche zur „Unterwelt/Totenwelt“, Geisterbeschwörung, Deuten aus Eingeweiden, Menschen-u. Tieropfer, angenommene Auswirkungen von Sternenkonstellationen/Phänomene auf das Schicksal der Menschen usw. . Wenn man Himmelskörper „anbetet“ bzw. beschwört, diese aber stumm bleiben, muss man sie eben mit Magie, Deutung, Hokuspokus u. Opfern „zum Sprechen bringen“, auf gut deutsch eigenfabrizierte Gottesvorstellungen u. „Channels zum Jenseits“ erfinden u. projezieren!
      Dagegen steht das „Glaubenskonzept“ der biblischen „Ratio+Ethtik-Religion, sozusagen Gottes (JHWHs) „mein Kampf“ gegen all die Fantasie-Astral-Götzenkulte u. psychophatisch-dämonischer Beschwörungsmagie, die die Leute im wahrsten Sinne „geisteskrank“ machen (wie z.B. heutzutage im Voodoo-u. Satans-Kulten u.ä.).

      Ich hab das mal ausführlicher dargestellt, weil hier letztens so eine Esoterik-Welle durch das Kommentarforum ging und weils vielleicht auch allgemein eine gewisse Grundorientierung verschaffen kann im Umgang mit Altertums-Myhtologien, Esoterikern, Prähistorikern, Newage-Anhängern, Kabbalisten/Talmudisten/Koranisten/Freimaurern u. was da noch so alles herumspukt.
      Und dazu gehört ein nicht unwesentlicher Anteil der globalen Eliten u. Kulturschaffenden, was die Sache brisant u. hochaktuell macht!..

      • PS. vergessen aufzuzählen hatte ich bei den Astralreligionen noch alle Arten von sexuall-esoterischen Praktiken (Sex-Tempeldienerinnen, rituelle Orgien, öffentliche sexuelle Vermählung der Gottkönig-Paare auf dem Tempelthron – zum Glück hat uns das Merkel bisher erspart 🙂 – bis hin zu saddistischen Menschenopfer-Ritualen u. Kindesmißbrauch.
        Speziell diese „magisch-sexuellen“ Beschwörungsriten/Orgien/Maskeraden haben heutzutage scheinbar die anderen okkulten Praktiken wie Geisterbeschwörung o. astronomische Prophetie und dergleichen verdrängt – ist ja auch viel (trieb-)befriedengender u. einfacher zu haben, und längst nicht so verpönt-bespöttelt?
        Jedenfalls glaub ich nicht, daß die heutigen Okkultisten u. Luziferaner/Illuminaten noch wirklich „astral-gläubig“ sind wie ehedem die heidnischen Babylonier, Ägypter o. später Römer – und wenn, beten sie nur noch die Abbilder der antiken Gottkönige an, ohne deren Glaubensvorstellungen u. Praktiken überhaupt genauer zu kennen!. Wer weiß denn, was u. woran ein Marduk o. Ramses tatsächlich SELBST vor Jahrtausenden konkret geglaubt haben, jenseits der äusseren Symbolik?

        Die alten „Astromagie-Kosmonauten“ (Baal u. Co) haben zwar auch alle möglichen scheußlich-pervertierten, grausamen u. abergläubigen Dinge getrieben, aber wenigstens doch noch an ihre Planeten-Götter, an göttliches Schicksals u. Bestimmung geglaubt, während wir es heutzutage nur noch dem kläglichen Rest von herabgesunkenen, pervertierten Möchtegern-Babyloniern/Römern/Freimaurern/Kabbalisten zu tun haben, denen auch der letzte Rest an eine Art „astral-kosmische Heiligkeit“ wie in der Antike üblich gänzlich abhanden gekommen ist.
        Satanismus/Luziferismus pur sozusagen, ohne den alten kosmologisch-religiösen Überbau der uralten Astralreligionen?! Alles nur noch äussere Okkult-Fassade, im Inneren aber tot u. leer, seelenlos und gänzlich „unmagisch“, unspirituell, sondern nur noch triebhaft-boshaft-egozentrisch-machtgeil-psychotisch-selbst-u. fremdzerstörerisch…

      • @Satellit

        Werter Satellit,

        denke beim Götzendienst auch an Offenbarung 9,20.

        Aber haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht woher das IHS auf der Hostie kommt?
        Das kommt aus Babylon I für Isis H für Horus und S für Semiramis. Da haben wir wieder die heidnische Trinität. Die Wunde der Christenheit. Und auf alten Skulpturen findet man die Isis mit ihrem Sohn Horus auf dem Schoß.

        Bei der Göttin Isis, da fällt einem doch der Name Isis ein.
        Davon weiß bestimmt auch reiner dung.
        https://www.bibel-offenbarung.org/falsche-anbetung/was-hat-die-trinitaetslehre-mit-dem-heidentum-und-der-zahl-666-zu-tun.html

    • In der Bibel steht viel – solange der Tag lang ist!
      Da steht auch, dass der Mensch aus dem Paradies von Gott vertrieben wurde – richtig ist, dass der Weßgeborene von seinen schwarzen Mitbrüdern aus Afrika vertrieben wird und dies über dieJahrhunderttausende die Weiße Rasse, dieser Vertiebenen, im Norden entstehen ließ!

      • … kann man nicht genau wissen.
        Ich las auch schon, dass sich die Menschheit aus drei völlig unterschiedlichen Herkünften entwickelte.
        Fakt ist, die Weißen stammen aus dem Norden und haben mit den Schwarzen aus Afrika nix zu tun.
        Uns wird das zwar immer weißgemacht, dient aber lediglich dem zu suggerierendem Zusammengehörigkeitsgefühl.
        „Wir sind doch alle Brüder und Schwestern“
        Ja, am Arsch de Brie !

      • Nach der VererbungsLehre (ändert sich ständig wegen politischen AusRichtungen)
        könnten alle Rassen von den Weissen abstammen bzw. GENiale Basis sein, da nur sie alle Augen- und HaarFarben beinhaltet 🙂

      • Der menschliche Stammbaum ist wissenschaftlich erwiesener Ursprung in Ostafrika, von wo sich die ausbreitung weltweit nachweisen lässt und ist etwa der homo sapiens, der aufrecht gehende Typ Mensch an die 3, 5 Millionen Jahre erfassbar, vorher waren es eben Affenähnliche und davon sind wiederum an die 350.000 Jahre menschliche Spuren außerhalb Afrikas nachweislich.
        Es handelt sich außerhalb Afrikas dabei um Hellhäutige Typen, als Zeichen dass solche über die Landbrücken aus Afrika auswandrten und zwar als von den Schwarzen ausgestoßene, instinktiv wegen der äußerlichen Hellhäutigkeit Vertriebene, so wie dieeeses Verhalten bis heute nachweislich ist,
        Es sind derart 6 unterscheidbare Stammütter der Hellhäutigen analytisch nachweisbar.und auch deren zeitliche Einkreuzung in denGenpool der Weißen.
        Weiters unterscheidensicvh die Hellhäutigen in solchee Stämme südlich der Pigmentzone und solche diee über den Kaukasus nach Norden weiter gewandert waren, als Vorfahren der Europäiden und im Norden einem besonderen Anpassungsdruck erlebt habeen und diese Erbsequenzen an dieheuttigen Europäiden weitergaben.
        Also unterscheidet sich der Weiße in mehrfacher Hinsícht von seinen schwarzen Vorfahren.südlich der Pigmentzonengrenze

    • jajaja, die hab ich vorgestern bei Anne Will verfolgen können. Die ist ganz scharf auf Eskalation.
      Dabei geht uns der Streit zwischen Russland und der Ukraine einen feuchten Kehricht an.
      Die Ukraine ist weder in der EU, noch in der Nato. Will aber unbedingt dazugehören.
      Und da die EU-Granden auch unbedingt die EU-Osterweiterung wollen, denkt man sich, die Nato müsste dafür in der Ukraine intervenieren – Trump will aber nicht. Der weiß nämlich ganz genau auf was das hinauslaufen soll.

  29. ZDF (= „Z-entrale D-eutschfeindliche F-älscherwerkstatt“ Merkels) erneut beim Fälschen der REALITÄT erwischt:

    https://www.mmnews.de/vermischtes/103788-tote-17-jaehrige-in-st-augustin-so-luegt-das-zdf

    WIE LANGE NOCH läßt sich das GEZ-wangsvergewaltigte, von Merkels „Stechern“ drangsalierte Volk so etwas gefallen?

    ES IST DER REINE HOHN, was Kleber, Slomka, Theveßen, Frei, Türken-Bellut und Genossen hier bieten!

    Dagegen war der ostzonale „Sudel-Ede“ von Schnitzler eine harmlose Witzfigur!

    • @ Alter Sack

      Ja, indem man den Blick in die Richtung der Vergangenheit ablenkt, entgeht der Zielpersonengruppe das aktuelle Ausmaß der bereits hochgradig verzweigten Perfektion in Sachen medialer Manipulation und moralischer Häßlichkeit allgemein.

      Natürlich hat sich auch die Perfidie und die gesamte Agitationspropaganda exponential vergleichbar der IT-Entwicklung ausgebreitet und wurde in ihren fast unbegrenzten Möglichkeiten unablässig erweitert und upgegraded.

      Selbstverständlich sind die Vergleiche mit den „alten Verbrechern“ eher müde.
      Verglichen mit der heutigen Ehrlosigkeit und Abgestumpftheit waren die damals sowieso (fast) alle „Ehrenmänner“.

      Einige waren knallharte Massenmörder und Sadisten, die gibt es aber heute auch in viel größerer Zahl und die haben heute ganz andere „Spielzeuge“ zur Verfügung.

      Daher nimmt es wohl kaum Wunder, wenn der „ostzonale Sudel-Ede“ sich dagegen wie eine „harmlose Witzfigur“ ausmacht.

  30. Hillary Clinton sagte in einem Interview mit der CNN (aus Posaune für Christen)

    „Man kann sich nicht anständig einer politischen Partei gegenüber benehmen, die das vernichten will, wofür man steht und worum man sich bemüht“

    und genau so sehe ich die Hetze der Altparteien die unsere Jugend und einen Teil unseres Volkes mit Unterstützung der kriminellen Antonio Amadeus Stiftung verhetzt gegen ihr eigenes Volk, das in der Volkspartei AfD Zuflucht sucht. Weil diese Partei die Sorgen des Volkes ernst nimmt und gegen Merkels „Höhenflüge des Wahnsinns“ ist.

    Denn genau die AfD steht mit ihrem Volksprogramm im Widerspruch zu dem Untergangsprogramm von Merkel und ihren willfährigen Handlangern, die uns jegliche Identität rauben wollen. Die aus uns einen strutzdummen Einheitsbrei formen wollen, den man „kneten“ kann, so wie man ihn braucht.

    Merkel und die Altparteien haben schon längstens jegliche Würde, Anstand, Charakter, die Voraussetzungen für eine gesunde und zum Wohle des Volkes entsprechende Führung sind, verloren, bzw. überhaupt noch nie gehabt und schleichend Wert für Wert abgeschafft, und im“ wir schaffen das“, die von der antichristlichen Kirche vorbereiteten „Gutmenschen“ dabei miteinbezogen worden sind und viele noch im Volksuntergang, den sie dabei geschaffen haben, noch „Gutes“ darin erkennen wollen, wegen ihrer Unehrlichkeit. Denn Verblendung ist Unehrlichkeit.

    Eine wertlose Regierung im Unwert mit ihren schädlichen Gutmenschen.

    Es wäre undenkbar gewesen nach den zwei schrecklichen Weltkriegen, daß das damalige, übriggebliebene, leidgeprüfte, tapfere Volk, solche charakterlosen Menschen in der Regierung geduldet hätte.
    Ehe für alle, ist für mich das Zeichen ihrer moralischen Verkommenheit.
    Was kann man von so verdrehten, verkehrten Denkenden überhaupt noch erwarten?

    • Na, da haben wir es doch schon wieder auf der Hand liegen.
      Judensohn will Afrikanerschwemme in EUropa und spricht von „Ist in unserem Interresse !“
      … braucht es da der Worte mehr ?
      Längst nicht mehr !
      Die Sache ist so eindeutig, eindeutiger könnte sie nicht sein.
      Die einzige Frage, die sich hier noch stellt und die wir immer noch nicht gelöst haben, ist :
      WAS machen wir dagegen ?
      In Ermangelung an Geistesblitzen, bin ich vorerst für eine Solidarisierung mit den Franzosen.
      Gelbe Weste ist Pflichtprogramm !

      • Wenn man mal in der Geschichte zurückgeht ist das was zurzeit aktuell in Europa passiert nichts Neues. Wenn man das Buch von William Thomas Walsh: Isabella. Die letzte Kreuzfahrerin gelesen hat, weis man nicht nur, dass die Juden den Arabern die Tore nach Europa geöffnet haben (um diese zu erobern), darüber hinaus, nachdem Isabella die Araber zurückgedrängt hatte, haben die Juden das Christentum angenommen, aber nur als Krypto-Juden, mit ein paar ganz wenigen Ausnahmen die tatsächlich konvertiert und starteten von der Halbinsel ihren Feldzug gegen das Christentum, sprich das abendländische Europa.
        1890 erschien eine Artikelserie in der römischen Jesuitenzeitschrift „La Civilta Cattolica“ über die jüdische Frage in Europa. Der Inhalt gliedert sich in 3 Teile: Ursachen, Wirkungen, Heilmittel und das alles unter dem Credo der christlichen Nächstenliebe, was nicht heisst, dass man hier nichts schön redet – es wird Klartext gesprochen. .
        Besonders hervorstechend ist meiner Meinung nach in diesem Büchlein die Einleitung und die Anmerkungen eines anonymen bekehrten Juden.Auch die Rolle der Freimaurer wird in dem Büchlein entsprechend berücksichtigt,
        Bleibt nur noch anzumerken, dass der Inhalt weiterhin aktuell ist und die Situation für das Christentum sich zunehmend verschlechtert hat woher eine Besserung kommen soll erschließt sich mir nicht.

      • So, hier sehen wir vor was sie Angst haben :

        https://philosophia-perennis.com/2018/12/04/kungebung-gegen-migrationspakt-wollte-die-polizei-das-tragen-der-gelben-westen-urspruenglich-verhindern/

        Die machen sich in die Hosen, die französische Revolution könnte überschwappen.

        Und hier sehen wir, was die Raute des Grauens vor hat :

        https:politikstube.com/joerg-meuthen-merkel-und-seehofer-wollen-schutz-der-eu-aussengrenze-behindern/

        … übrigens war der „Flüchtlingspakt“ ursprünglich zur Unterzeichnung im März ’19 vorgesehen.
        Nun aber, wird er Zeitgleich mit dem „Migrationspakt“ im Dez.’18 unterzeichnet.

        Ich würde sagen : Jetzt gilt’s !
        Nur noch 7 Tage Zeit für einen Massenaufstand !
        Zieht euch die Westen an und geht raus !!!

      • … wieso jetzt der zweite Link nicht funktioniert, weiß ich nicht.
        Aber die Info ist wichtig – gehe zu „Politikstube“ !

      • Das ist das ENDE jedes Regimes, wenn sich POLIZEI und MILITÄR mit den Demonstranten SOLIDARISIEREN und den Schießbefehl verweigern:

        https://www.legitim.ch/single-post/2018/12/03/G%C3%A4nsehaut-pur—Franz%C3%B6sische-Polizisten-legen-Helme-aus-Solidarit%C3%A4t-zu-den-Gelben-Westen-nieder

        Auf diese Weise sah sich auch der letzte russische Zar zur Abdankung gezwungen, als sich das Militär weigerte, auf Demonstranten zu schießen.

        Auch die Rettungssanitäter protestierten bereits:

        https://www.mmnews.de/politik/103833-f-kommt-es-zum-sturm-auf-die-bastille

        https://www.compact-online.de/buergerkrieg-in-frankreich-macron-macht-zugestaendnisse/

      • @ Alter Sack

        Ja, interessante Entwicklung.
        Italien war auch an dem Punkt, bevor die Regierung gewechselt hat (wurde).

        Wenn der Macrone nun auch der Hahn abgedreht wird, dann wird er gehen müssen.

        Inzwischen knickt er erst einmal ein bißchen ein und verhandelt über Spritpreise…

        Wie das weitergeht… man wird sehen… noch ist der US-amerikanische Deep State nicht gewillt, seine besten Marionetten in Europa, die M&M-Koalition aufzugeben.

        Da Schäuble den Merzenbecher favorisiert, kann man davon ausgehen, daß der Transatlantik-Chef den zukünftigen CDU-Vorsitz übernehmen wird, und nach Austausch der Kanzler-was auch immer-Person will man so den Zugriff auf die immer noch mächtigste Partei in Schlang behalten.

        Ihre Migrations-Agenda ist vorläufig jedenfalls erst einmal vergiftetes Wasser. Da wird so schnell niemand mehr rangehen.

        Man wird sich zurückziehen und brüten.
        Die „Rußland-Krise“ wird jetzt in den Vordergrund geschoben, damit man den immensen Schlapsus dieser nun gänzlich durchschauten Staline (für die Auftraggeber der Supergau, sicher sind sie deshalb sauer) dem Vergessen anheimgeben kann, um dann erneut aus einer anderen Ecke heraus mit einem neuen Plan anzugreifen.

        Sie spielen mal wieder „Kalter Krieg“.
        Das war ein gutes Druckmittel.
        Hatte lang funktioniert. Also bis sie sich was Neues ausdenken, wird jetzt erst mal der Ost-Konfliktherd beschworen.

      • @Mona Lisa

        Prof. Dr. Jörg Meuthen
        3. Dezember um 20:58 ·

        Liebe Leser, seit Jahr und Tag beteuert diese Bundesregierung, wie wichtig der Schutz der europäischen Außengrenzen sei, damit der grenzenlose Verkehr von Menschen und Gütern innerhalb des Schengenraums problemlos funktionieren kann.

        https://de-de.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/posts/1185886274893409

        ==========

        Aber warum geht der Link nicht?

        https://politikstube.com/joerg-meuthen-merkel-und-seehofer-wollen-schutz-der-eu-aussengrenze-behindern/

        Gruß Skeptiker

  31. Angela Merkel hebräisiert!

    Nachfolgend habe ich eine kabbalistische Namensanalyse von unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel gefunden! Die Webseite Kabbala-Akademie Biel
    🙁

    Die Hebräisierung ergibt total 24 Konsonanten mit der Wertsumme 1899. Gematria: Zum Wert 24 existiert das hebräische Verb KBB für „einen Stern erschaffen“. Frau Merkel wird, nicht erst als Bundeskanzlerin, neue Leitsterne erschaffen. Der Wert 1899 lässt sich auf 9 x 211 reduzieren. Zum Wert 211 existieren die hebräischen Begriffe ADM YLJWN für „Übermensch“, YLWQH für „vampirartiges, dämonisches Ungeheuer“ und RWH für „sich satt trinken, von der sinnlichen Liebe, geschlechtlich ergötzen“. Mein Kommentar: Aufgrund dieser Attribute im einzelnen und gesamthaft wurde diese weibliche Person von den Chaldäern ausgewählt und gefördert, zuletzt bis zur deutschen Bundeskanzlerin.
    Der angeheiratete Name „Merkel“

    Den Namen „Merkel“ trägt Frau Angela seit ihrer Verheiratung mit Ulrich Merkel am 3.9. 1977 und trotz ihrer Trennung (1981) und Scheidung (1982) von diesem und trotz Wiederverheiratung mit Joachim Sauer (1998, mit ihm bekannt seit 1984) bis heute. Der Name „Merkel“ lässt sich hebräisieren mit MR-K-YL. MR ist bibelhebräisch und bedeutet „bitter; verbittert; Bitterkeit; Unglück, Leiden“ [Gesenius 457]. K-YL bedeutet „gemäss dem Joch“, so dass MR-K-YL mit 5 Konsonanten und der Wertsumme 360 die Bedeutung hat: „Bitterkeit/Unglück/Leiden gemäss dem Joch“. Gematria: Zum Wert 360 (= Kreiszahl) existieren die hebräischen Begriffe MSDRWN für „Lobby“ und SPJNQS für „Sphinx“ sowie aramäisch ShTNA für HShTN mit der Bedeutung „der Satan“

    Mein Kommentar: Der Name „Merkel“ wurde bis heute beibehalten, weil er offenbar die wesentlichen Attribute von Frau Angela in ihrem höchsten Amt als deutscher Bundeskanzlerin seit dem 22.11.2005 in verschlüsselter Weise enthält: Sie ist in diesem machtvollen Amt die höchste Lobby bestimmter Interessenkreise, und hinter ihrer Maske als „Sphinx“ kommt „der Satan“ zum Vorschein, bibelhebräisch definiert als „Widersacher, Gegner, der Hindernisse in den Weg legt; ein übermenschliches Wesen, das die Menschen … zur Sünde reizt, sie … schonungslos bei Gott anklagt“ [Gesenius 782].
    Das Markenzeichen „Angela Merkel“

    Die deutsche Bundeskanzlerin ist nur und weltweit unter dem Namen „Angela Merkel“ bekannt, „Angela“ als A-NGH-LA hebräisiert umfasst 6 Konsonanten mit der Wertsumme 90 und der Bedeutung „Ich erleuchte nicht“. „Merkel“ als MR-K-YL hebräisiert umfasst 5 Konsonanten mit der Wertsumme 360. „Angela Merkel“ ergibt somit zusammen 11 Konsonanten mit der Wertsumme 450.

    Zunächst: Die beiden hebräischen Initialen A und M ergeben das bibelhebräische Wort AM mit der Aussprache „ém“ und der Bedeutung „Mutter“. Verweist das hier, bei einem „Übermensch“ und der „mächtigsten Frau der Welt“, bereits auf die „Grosse Mutter“, die in manchen Urreligionen zu finden ist? Doch AM „ém“ wird auch in einer Zusammensetzung als „Ausgangspunkt der Wege“ verwendet, und das könnte sich auf die Gegenwart beziehen.

    Gematria: Zum Wert 450 existiert die hebräische Sequenz MLChMH YD ChRMH mit der an sich unzulänglichen Übersetzung „Krieg bis aufs Messer“ (= Chirurgie, insbesondere Krebs, es scheint also um die Pharma-Lobby zu gehen), denn YD ChRMH bedeutet „bis zur völligen Vernichtung“ [Langenscheidt h 194] und geht auf bibelhebräisch ChRM zurück mit der Bedeutung „der Vernichtung weihen“ [Gesenius 259]. ARMES DEUTSCHLAND, ARMES WEHRLOSES VOLK, DAS GANZ OFFENBAR ZU OBERST „VOM TEUFEL BESESSEN“ IST.
    Der durch Zweitheirat erworbene Name „Sauer“

    Mit Joachim Sauer, * 19.4.1949, heute (wohl ebenfalls plangemäss) Professor der Chemie, ist Frau Angela seit 1984 (= Orwell-Jahr) bekannt, geheiratet wurde aber erst am 30.12.1998. Dieses Datum dürfte ebenfalls planmässig vorgegeben worden sein, denn 30121998 lässt sich über die Binomialmethode (nach Dipl.-Ing. und Kapt. Harm Menkens) über 3133198 > 446418 > 81159 > 9265 auf 282 reduzieren. Zum Wert 282 existiert der hebräische Begriff WJRWS für „Virus“, was auf die Gegenwart übertragen besagt, was mit „der Vernichtung weihen“ gemeint ist. 282 lässt sich in 2 x 141 gliedern, zu 141 existiert das hebräische Wort MAJTs für „Beschleuniger“, was hier so ganz nebenbei die eigentliche Bedeutung des Virus offenbart. Das bezieht sich wohl auf den gegenwärtig geradezu explodierenden Markt der „Nahrungsergänzungsmittel“, die dem ahnungslosen Volk in pseudomedizinischer Weise ungebremst aufoktroyiert werden, bemäntelt mit Gier und Gewinnsucht der Naturheilpraktiker und Anderer.

    Eine Bundeskanzlerin „Angela Sauer“ ist undenkbar. Warum wurde dann auch diese Ehe planmässig vollzogen? Was ist der tiefere Sinn dieser „familiären Verbindungen“?

    Der Name „Sauer“ lässt sich bibelhebräisch mit ShAR und modernhebräisch mit ShAWR schreiben, beides bedeutet „Sauerteig“. Den Sauerteig meiden Juden zu Pessach, denn er ist zugleich auch eine Metapher für alles, was dem Weg in die Freiheit vom Joch entgegensteht.

    Die Bedeutung von „Merkel-Sauer“

    Wird die Bedeutung von „Merkel“ um diejenige von „Sauer“ ergänzt, ergibt das „Bitterkeit/Unglück/Leiden gemäss dem Joch des Sauerteigs“. Aufgrund dieser perfekten Sequenz könnte man annehmen, dass beide Heiraten von Frau Angela insbesondere wegen der betreffenden Namen der Männer von höherer Warte geplant waren. Denn das deutsche Volk „verreckt“ geradezu am Sauerteig, der im deutschen Brot im Übermass verwendet wird.

    ShAR für „Sauer“ hat den Wert 501 und ergibt zusammen mit der Hebräisierung von „Merkel“ 8 Konsonanten mit der Wertsumme 861. Gematria: Zum Wert 861 existiert der hebräische Begriff PJSJWThRPJH für „Physiotherapie“, was in etwa der hilflosen Massnahme entspricht, die man dem übersäuerten deutschen Volk angedeihen lässt.
    „Angela Dorothea Kasner-Jentzsch Merkel-Sauer“

    alles lesen :
    -https://dokumentx.wordpress.com/2010/04/01/angela-merkel-hebraisiert/

    • DU bist eine VOLKSMÖRDERIN !

      DU widerlichste Heuchlerin auf Gottes Erdboden, wage es noch einmal dich eine Deutsche zu nennen !

      ICH (Einzahl) bin genauso das Volk, wie andere (Mehrzahl) das Volk sind.
      Alte, DU hast nicht alle Latten am Zaun !

  32. ,,Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.“

    -Michael Klonovsky

  33. Macron ist vor den Gelbwesten eingeknickt. Energiepreise werden nicht erhöht.
    Die Franzosen zeigen, wie man es macht. Dort lässt sich das Volk nicht so gängeln und abzocken wie die Dumm-Deutschen.

    • Liebe Maria. Das ist wunderbar, dass die Franzosen es geschafft haben! – Jedoch es hat leider einen großen Unterschied gegenüber der BRD. Frankreich ist eine Nation , die zu den Alliierten zählt und damit zu den Gewinnern des 2. WK.

      Die BRD ist immer noch im Besatzungsstatut gefangen und wir Deutsche sind nicht frei! Jede aufkommende Handlung seitens der dt, Bürger wird sofort im Keim erstickt!
      Die BRD ist quasi ein verlängertes Rheinwiesenlager, verstehen Sie?
      Ein Aufstand der Deutschen würde wahrscheinlich mit Waffengewalt beantwortet werden! ALLE friedlichen Proteste, Petitionen und besonders Wahlen nützen nichts, denn ein Regime lässt sich nicht abwählen!
      Seien Sie gewiss, es wird sich sehr bald was ändern, aber es wird ein physische-technische Lösung geben! Dieses Mal gewinnen wir!

      lg:

      • Ja, die Deutschen sind nicht souverän im Gegensatz zu den Franzosen. Die Amerikaner bestimmen, was in unserem Land geschieht.
        Ich denke, dass unsere Gegner bei einem Protest im Jahr 2015 gleich ihre sämtlichen Netzwerke ( Vereine, Gewerkschaften, Politik usw.) samt Antifa-Schläger aufgeboten hätten, um die Gegenwehr der Patrioten zu hindern.

  34. Die System Propaganda ist in der Weihnachtswerbung schon längst angekommen!! (Man muss als GENAU hinschauen)

    ´´ Weihnachten ist nicht mehr WEISS, sondern Bunt´´

    Das Mädchen meint nicht etwa denn WEISSEN SCHNEE! Sondern die WEISSE ETHNIE!! Und man zeigt dabei Küssende WEISSE MÄNNER!

    Daran kann man erkennen das die ganze Homo Propaganda dazu da ist die GEBURTEN RATE der WEISSEN zu DRÜCKEN!

    Da muss ich glatt an denn Jüdischen Talmud denken!!

    ´´Die Geburtenrate der Nicht Juden muss gesenkt werden´´

    Ein Schelm wer dabei was Böses denkt!!

    https://www.queer.de/detail.php?article_id=32430

  35. Ich verweise in Bezug auf den freudschen Versprecher der der Kanzlerin der Alliierten auf weitere ihrer bösartigen und mitunter unheimlichen Zitate hin:

    „Wir (Die Deutschen) haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

    Da will sie hin-in eine vollkommene Diktatur mit Vollüberwachung!

    „Null Toleranz bei geringsten Gesetzesverstößen gegenüber den Deutschen.“

    Sie will einen Polizeistaat!

    „Ich habe entschieden, daß das Programm ausgewogen und richtig ist.“

    Ich habe entschieden, daß heute die Sonne scheint!

    und dieses wirre Gelaber:

    Es ist schön hier …, das sieht nach Zukunft aus, wollen wir mal gucken, ob wir noch was reinkriegen in die Zukunft … Das vergangene Jahr war ein sehr herausforderndes Jahr, auch dieses Jahr ist es so, aber wieder anders als im letzten Jahr, und ich darf Ihnen die schöne Aussicht in die Zukunft sagen, dass nächstes Jahr wieder ein ganz besonderes Jahr wird, also denken Sie nicht, dass es einfacher wird, aber es wird immer wieder anders.“

    Hat sie da eine Pulle Valleron geschluckt?

    „Geeinigt haben wir uns endgültig auf gar nichts.“

    Das ist weniger als fast garnichts!

    „Alles, was noch nicht gewesen ist, ist Zukunft, wenn es nicht gerade jetzt ist.“

    Aber sicher, vor dem Sch.. zieht man die Hosen runter!

    „Stellen Sie sich erst mal vor – ich bin ein Mensch, der immer an die Dinge herangeht, an die Finanzkrise, an die Eurokrise, an viele Aufgaben, die wir schon hatten, dass wir das schaffen werden.“

    …So kann Sauerstoffmangel wirken. Sind in der KONRAD ADENAUER die Sauerstoffmasken vielleicht nicht rausgekommen?

    „Lassen Sie uns zeigen, dass wir glauben, dass wir die Probleme lösen können, ohne dass Europa schweren Schaden nimmt.“

    In der DDR glaubten auch viele Trabbi Fahrer, dass sie ein Auto fahren…

    „In bestimmter Weise habe ich auch ’was zu sagen, aber ich kann viel sagen, wenn nicht andere mitmachen und wenn wir nicht bestimmte Dinge auch gemeinsam unternehmen.“

    Ja, klar, deshalb fährt die Straßenbahn nachts auch schneller als auf Schienen und bergauf ists schneller als zu fuß!- Macht nichts, bin mit dem Rad da! Au weia!

    „Denken beim Reden ist auch nicht so einfach.“

    Sie muss es wissen 🙂

    „Unser Nachbar ist Syrien.“

    Das- ist mir neu! Ich hätte ja mehr auf Neuseeland getippt 🙂 Geografie ist scheinbar nicht ihre Stärke…

    „Wir sind jetzt gerade im Sommer der Entscheidungen. Und dann kommen der Herbst und dann der Winter der Entscheidungen. Jetzt kommen überhaupt nur noch Entscheidungen.“

    Ja und dann kommt der Weihnachtsmann und der Osterhase, mamoman!

    „Es geht bei der Stärkung der gemeinsamen Währung darum, ob mit der Währungsunion die ganze europäische Idee ins Wanken gerät.“

    Picards Double Facepalm https://www.youtube.com/watch?v=BNsrK6P9QvI

    Der unheimlichste Ausrutscher von Frau Cobbelpot ist doch offensichtlich das hier:

    Was wollt ihr Deutschen denn, sterben müsst ihr ja sowieso!

    Das hätten wir ja glatt vergessen

    Im Ernst, die Frau ist eine gefährliche irre Psychopathin, die mit Vorsatz in diese Position gebracht wurde um uns zu vernichten!
    lg:

  36. @ maria S.
    Ja die Franzosen. Sie konnten nie genug bekommen von den Nordafrikanischen Verhältnissen in ihren 1500 Banlieus Ghettos in ihren franzöischen Vorstädten bzw. im ganzen Land. Sie waren trotz Bataclan, Nizza und Co. wie besessen auf Terror und Islam, von Grande Nation, von Atommmancht,von Hollande und nun Macron. Macron ihr großer neuer Patron de National, der Gin aus der Flasche (oder eher als Flasche !) wollte durch Merkel und der EU an das Geld der Deutschen,weil selbst ging ihre/seine Wirtschaft längst den Bach hinunter.
    Ohne seine ausgepressten Kolonien wäre Frankreich längst am Ende.Der franzöische Staat kassiert von seinen ehemaligen Kollonien jährlich 440 Millirden Euro an Steuern.
    Macron /Frankreich ist auf diese vielen Millirden angewiesen um nicht in die Bedeutungslosigkeit zu versinken. Wenn Protest kommt ode auffällt versucht er dies auf andere Weise vermeintlich unauffällig zu kompensieren. Durch solidiasiches Fremdgeld von merkel oder durch Steuererhöhungen.

    https://www.epochtimes.de/politik/europa/mona-lisa-aus-dem-louvre-verkaufen-so-bankrott-ist-frankreich-a1179453.html

    https://www.cicero.de/aussenpolitik/Emmanuel-Macron-Frankreich-Praesident-Parlament-Versailles-Europa-Nationalismus-Populismus

    > Madame Macron lächelt nicht umsonst!
    https://www.zeit.de/2017/33/brigitte-macron-eigenes-budget-staatshaushalt-frankreich

    https://deutsch.rt.com/europa/79662-proteste-in-frankreich-wer-steckt-hinter-den-gelbwesten/

    es geht also nicht nur um Energiepreise, es geht auch bei den Nachbarn wie in Deutschland längst um mehr… um alles!
    Die Franzosen sind da schnell zur Hand…. zuerst zwar mit viel Hurrageschrei den falschen wählen, aber wenn dieser doch zu viel mit durchschauten Lügen auf dem Tisch tanzt – zack Rübe ab.
    Die franz. Revolution lässt grüssen. Vor dem Ausbruch der Französischen Revolution herrschte in Frankreich der Absolutismus. Und den haben wir wieder in linksideolgischer Neuauflage.Hüben wie drüben.
    Doch Deutschland schläft noch, befindet sich im Merkelverschwurbelten Wachkoma. Und…durch den ins Hirn gepflanzte Nazi Schuldkult – nun lieber das Maul zu halten.
    Dafür einfach als politischer Analphabet oder als Gutmensch auf dem Sofa in den Abgrund schweben!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nie_wieder_Deutschland

    Wann holen wir die gelben Westen raus? GEMEINSAM !!!

    • In aktueller Ergänzung meines og. Kommentars zu Frankreich und Macron inkl. des Vergleichs zu Merkel –
      veröffentlichte ebenfalls heute PI einen interessanten Kommentar.
      Titel: ++ Frankreichs Gelbwesten und Merkels Massenansiedlung++

      >Sind wir zu lieb?
      Ebenfalls gab es auf Phönix (ab 22.15 Uhr bis 23.00 Uhr einen kontroversen Talk mit dem Titel: „Proteste in Frankreich.“ U. a. ist der Wichtigtuer Hansjörg Schmitt der Mitbegründer von „Pulse of Europa“ .mit von der Partie. Scheinbar ist jdoch der Grundkonsenz nicht die Politiker sind schuld,am Chaos in Europa- sondern die digitale Kommunikation der Bürger durch Internet facebook&Co. und deren untereinander subsummierten Möglichkeiten des Protests- ob gerechtfertigt oder nicht. Die Herren und Dame machten es sich ein wenig zu einfach- diskutierten um den heissen Brei.. und Nebenschauplätze. Wie immer.
      https://programm.ard.de/?sendung=287251049608578

      Übrigens gibts morgen um 21.45 Uhr ebenfalls auf Phönix eine Gesprächsrunde über die aktuellen Themen mit Bürger- warum wenden sich diese ab von der Politik – wir müssen reden.***
      Ob ich mir dies selbst antue weiss ich noch nicht.
      s-h

      ***„Zerstrittene Parteien, ratlose Politiker: Was wollen die Bürger?“

      • @Schwabe

        „Wir müssen reden !“

        WAS für eine bodenlose Verarschung !

        Solche preudodemokratischen Persiflagen machen mich so sauer, das kann sich keiner vorstellen.

    • die meisten dieser Gelbwesten dürften aber linke Studenten, Migranten u. Kravallmacher aller Art sein, also nicht gerade die Leute, für die ihr bisher allzu viel Symphatien hattet.
      Von daher kann ich auf Gelbwesten in Deutschland gut verzichten, in den Westen werden vornehmlich Antifa u. Co drinsteckenum einen Aufruhr anzetteln.
      Die wollen in Frankreich einen LINKEN Regimechange, was denn sonst?!…

      • „dürften aber“ – „werden vornehmlich“ … ?
        Die meisten, die ich auf Bildern sah, sahen nicht wie der schwarze Antifa-Mob, sondern wie ganz normale Bürger jeden Alters aus.
        Eben wie die Pegida-Bürger, die Merkel als Nazi-Zusammenrottungen bezeichnet.
        „Wollen einen LINKEN Regimechange“
        Wo denn hin nach links ?
        Noch linker als die Macrone, ist wohl kaum möglich.
        Außerdem hat er bis auf weiteres eingelenkt, zumindest was seine Reformen betrifft.
        Mal sehn ob sie ihn noch zum Abdanken bringen.

      • @ satellit
        Zitat (..) Die wollen in Frankreich einen LINKEN Regimechange, was denn sonst?!…
        Trotz meiner vorigen Kommentare zum Thema Gelbwesten und Macron…
        Ja klar Sie könnten duchraus Recht haben oder auch nicht.

        Das Linke Gesockse -hat noch nie eine Leistung für dasGemeinwohl eingebracht, nicht mal für sich selbst, sondern einfach Randale jeglicher Art, sobald sich irgendein Anlass bietet. Siehe auch in Deutschland die Gewalt Aktionen der Linken Szene gegen den schon immer verhassten Staat. Diese Gewalt gabs schon immer seit der RAF und nun bei LinksrotschwarzGRünen inklusive ANTIFA.

        Nun gehts halt in Frankreich und in Deutschland von nicht wenigen zwar gegen die Großkopfete kapitalistische Wirtschaft und der immer noch nicht genug linksverschobene Politik in Richtung Anarchie, egal wer regiert.
        Dort nun gegen Macron&Co. In Deutschland gehts bei denen um die Hauptsache „Deutschland verrecke“, Merkel spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Ebenso die AFD- es geht um Linke Ideologie im Extrem bis zur Zerstörung des Staates und der bürgerlichen Gesellschaft.

        Trotz deren Randale kommt dies paradoxerweise gerade dem unfähigen System Merkel zugute. Deren noch mehr Toleranz, mehr Schwäche, mehr Sicherheit durch Überwachung, mehr MUltikulti, mehr Gutmensch, mehr Polizei, mehr Gipfel, mehr EU..mehr Asylrecht, mehr No Border, mehr Wirtschaftswachstum, mehr Islam und noch mehr Moscheen,noch mehr Refugees,mehr GenderGAGA, mehr Geld, mehr einschränkende Gesetze, mehr Merkel, Maas und Kahane, noch mehr Forderungen des Verfassungsschutz „gegen Rechts“ noch mehr Blind auf dem Linken Auge,….immer mehr, mehr, mehr, mehr, und nochmals mehr links Utopia- statt die Ursache allen Übels an der Wurzel zu packen. das Problem ist das Superproblem Multikulti, das verkennen der Islamisierung und seiner Absichten, der Migration die Gängelung und Entmündigung der Bürger.

        Sämtliche Ambitionen,Proteste und Bemühungen der AFD und der bürgerlichen Patrioten -von allem vorgenannten – statt von allem mehr -gerade 180ö Grad viel weniger,reduziert bis Minus NUll wird so doppelt torpediert. Ein Paradoxon.

        Ich glaube aber, trotzdem- selbst wenn es bei den Gelbwesten viele linke Randale Trittbrettfahrer gibt, dass diese Initialzündung einer ganz normalen kritischen Bürgerin in Frankreich zur jetzigen Bewegung den deutschen Bürgern zeigt, dass es sich lohnt auf die Strasse zu gehen und für eine gerechte Sache zu kämpfen.

        Wir sollten den linken Chaoten von Antifa und Co. die aus deren ganz anderen linksideologischen Gründen gegen den Staat randalieren, die die Chance der Stunde des schwachen Staats nutzen, nicht einfach das Schlachtfeld überlassen.

        Dazu müsste sich endlich statt Schweigen wie die Lämmer nur die Einsicht und Einstellung der Bürger in Deutschland für Deutschland- ihre Heimat .ändern!
        Es ist nicht mehr viel Zeit- ob gelbe Westen oder klar im Kopf – sonst sind wir das Land für eine nie mehr für möglich gehaltenen versunkenen Hoffnung!

  37. Ich bin ein kleiner und noch selbstständig denkender Mann. Jetzt 68 Jahre alt und habe 40 Jahre selbstständig gearbeitet. Jetzt noch in Teilzeit beschäftigt. Bitte helft mir auf die Sprünge. Wer hat in Deutschland, diese STASI Mitarbeiterin und im Sozialismus aufgewachsene Person nur gewählt??? Dieser Person hörte ich nur einmal zwei Minuten zu und wußte es ist alles nur Blabla!

    • @asisi1

      werter asisi1

      Sie haben sie schnell durchschaut, andere haben länger gebraucht, aber wer sie jetzt immer noch nicht durchschauen „will“ dem ist nicht mehr zu helfen.
      Das was sie unserem Volk seit ihrer Unrechtsherrschaft zumutet und immer noch zumuten „darf“, der Widerstand wächst zu langsam, löst bei unseren europäischen Nachbarn nur noch Kopfschütteln aus.

  38. leider ist zu meiner Ergänzung der o.g. angekündigte Kommentar von PI über Frankreich und Deutschland “ sind wir zu lieb“ nicht übertragen worden.
    Deshalb ein nochmaliger Versuch.
    Kopie: Von M. SATTLER | Hätten 2015 wenigstens ein paar hundert deutsche Gelbwesten in Berlin gegen die Umvolkungspolitik der Bundesregierung protestiert – hätte Merkel dann mit ihrer inszenierten „Willkommenskultur“ ähnlich leichtes Spiel gehabt?

    Gegen Merkels Massenansiedlung jugendlicher arabischer Vagabunden gab es im Herbst 2015 keinerlei nennenswerten Protest. Diese traurige Tatsache ist im Rückblick nicht wieder gut zu machen. Die erbärmliche Schicksalsergebenheit, mit der wir Deutschen dieses Unrecht hingenommen haben, wird für alle Zeiten ein schändlicher Tiefpunkt der deutschen Geschichte bleiben. Die Feigheit von 2015 ist mit nichts zu entschuldigen: Wir Deutschen haben damals allesamt den Kopf in den Sand gesteckt, als wir uns gegen dieses politische Verbrechen durch einen ganz offensichtlichen Unrechtsstaat, der zur Durchsetzung seiner ideologischen Siedlungspolitik das Grundgesetz brach und in diktatorischer Manier per Ministererlass am Bundestag vorbeiregierte, hätten empören müssen.

    Alles, was 2015 an Protest organisiert wurde, war im Rückblick lächerlich. Es gab ein paar kleine Demonstrationen an den Grenzen oder in der Nähe der Grenzen, und das war es auch schon. Aber während der Staat damals jedes geltende Recht verletzte – das grundgesetzliche Asylrecht gilt bekanntlich nicht bei Einreisen aus anderen EU-Ländern – meldeten selbst diese wenigen Demonstranten gesetzestreu alle Versammlungen an, statt ihr Recht auf Spontanprotest auszureizen, und hörten sogar brav auf mit dem Demonstrieren, wenn die ihnen von der Obrigkeit gnädig genehmigte Zeit abgelaufen war. Der Staat agierte nach dem Motto: „Legal, illegal, scheißegal“, und der Protest ging pünktlich nach Hause.

    So viel Bravheit ist, wie wir seit 2015 gelernt haben, politisch natürlich völlig wirkungslos. Merkel mit ihrer Clique hat sich vermutlich schlapp gelacht über die paar Hansel mit deutschen Fahnen an der Grenze, während sie gleichzeitig ihr Millionenheer illegaler Eindringlinge munter ins Inland schleuste. Und sie lacht noch immer: Seit 2015 hat sie nicht nur eine komplette weitere Million Araber ins Land geholt, sondern selbst heute noch schaffen es jeden neuen Tag 500 Eindringlinge über die Grenze, ohne dass sie irgendjemand dabei stören würde. Und genau so wird es auch weitergehen. Schließlich braucht unser Staat noch viele zusätzliche Millionen von Siedlern, um die politisch verhassten Deutschen endlich zur schutzlosen Minderheit zu degradieren.

    In Frankreich sieht man derzeit sehr eindrucksvoll genau die Bilder, die man 2015 eigentlich von den Deutschen erwartet hätte und für die damals wohl die ganze Welt – von den ideologisierten westeuropäischen Medien abgesehen – auch allergrößtes Verständnis gehabt hätte. Hätten wir damals genau diese Bilder geboten, würden wir heute mit erhobenem Kopf vor den vergangenen Jahrhunderten unserer Geschichte stehen und könnten mit einigem Stolz von uns sagen, dass wir Deutschen eben doch nicht dieses obrigkeitshörige Sklavenvolk sind, für das uns alle halten. Zwar hätte Merkel ihre Siedlungspolitik wohl dennoch durchgezogen, und wir hätten jetzt trotzdem diese zwei Millionen arabischen Streuner und Vagabunden im Land, denen unser Staat auch in diesem Jahr wieder 100 Milliarden Euro Steuergelder in den Rachen geworfen hat.

    Aber: Wir hätten es diesem Unrechtsstaat wenigstens nicht so leicht gemacht. Denn hätten sich Unter den Linden 2015 genau dieselben Szenen abgespielt, die wir derzeit auf den Champs-Elysees mitverfolgen – hätte Merkel dann bei Maischberger so ohne weiteres ihr albernes „Wir schaffen das“ ohne eine einzige kritische Gegenfrage absondern können? Hätte Merkel ihre skandalöse Massenansiedlung von dahergelaufenen ausländischen Glücksrittern immer noch so leicht am Bundestag vorbeimogeln können, wenn der Himmel über Berlin Tag und Nacht von Pyrotechnik erleuchtet gewesen wäre? Hätte die Bildzeitung ihre peinliche „Willkommen!“-Ausgabe drucken können, wenn der Zugang zu den Redaktionsgebäuden der deutschen Lügenpresse mit Barrikaden versperrt gewesen wäre? Und was hätte Merkel eigentlich getan, wenn sich ganz spontan 10.000 Deutsche einfach auf den Weg nach Passau gemacht hätten, um den Grenzschutz, den uns unser Unrechtsstaat bis heute verweigert, aus der Not heraus selbst in die Hand zu nehmen? Hätte Merkel dann Maschinengewehre auf Deutsche richten lassen, um ihren arabischen Vagabunden den Weg frei zu schießen?

    Natürlich sind diese Fragen aus heutiger Sicht rein theoretisch, denn 2015 ist vorbei. Wir haben damals eines wirklich gelernt: die Deutschen sind nicht spontan, sie sind brav und lieb und gehorsam, ihr Staat kann mit ihnen tun, was er will. Revolutionen können wir Deutschen nicht, nicht einmal wenn uns der eigene Staat vor aller Welt ins Gesicht spuckt. Genau das sagen die Franzosen über uns seit Jahrhunderten, und damit haben sie völlig recht. Wir Deutschen gehen mit krummem Rücken durch unsere Geschichte, und seit 2015 noch um einiges gekrümmter.
    http://www.pi-news.net/2018/12/sind-wir-zu-lieb/

    Wir sind sind nur zu lieb, sondern 70 Jahre Frieden und gesellschaftlicher Konsenz verwöhnt. Wir die deutsche Bevölkerung raffen es nicht vor lauter Nazikeule und Hypermoral zu kapieren, was der Wahnsinn des LINKSstaats mit uns macht. Es ist nicht Dystopie und Fiktion sondern tatsächlich Wirklichkeit seit Merkel.
    Wir reden seit Merkel zu viel, es gibt zu viel Toleranz ,zu viel EU,,zu viele Deals und handeln als Bürger zu wenig. Wir haben uns die eigenen kreativen Waffen des eigenen Denkens aus der Hand geschlagen. Maciavelli lässt grüssen.

    • @Schwabenland-Heimatland

      Liebes Schwabenland-Heimatland,

      Sie haben Recht, wir halten inzwischen beide „Backen“ hin.

      Wo bekommt man in Deutschland „gelbe Westen“, oder sollen wir uns die von den Franzosen leihen?

  39. US Oligarchen und Briten wollen Europa einen Krieg gegen Russland aufzwingen.
    Die NATO Allianz und die ukrainischen antisemitischen Nazis wie Asow Bataillone, Rechte Sektor oder Anhänger der Partei Swoboda , sollen dabei eine entscheidende Rolle beim Angriffskrieg spielen.
    Übrigens Israels Netanyahu-Regierung schützt und unterstützt die antisemitischen Nazi-Bataillone von Poroschenko, das wurde schon während der Maidan Revolution deutlich zu erkennen!
    https://mundderwahrheit.wordpress.com/2014/03/03/ukraine-israel-ex-armee-mitglieder-fuhren-milizeinheiten-in-der-ukraine-presstv-02-03-14/
    https://mundderwahrheit.wordpress.com/2014/12/31/israel-ukraine-das-geheime-projekt-eines-zweiten-israels-in-die-ukraine-voltairenet-org-31-12-14/
    https://mundderwahrheit.wordpress.com/2014/03/21/ukraine-nato-usa-israel-die-kunst-des-krieges-der-neue-gladio-in-der-ukraine-von-manlio-dinucci-voltairenet-org-21-03-14/
    https://mundderwahrheit.wordpress.com/2014/12/31/israel-ukraine-das-geheime-projekt-eines-zweiten-israels-in-die-ukraine-voltairenet-org-31-12-14/
    https://mundderwahrheit.wordpress.com/2014/03/03/ukraine-israel-ex-armee-mitglieder-fuhren-milizeinheiten-in-der-ukraine-presstv-02-03-14/
    https://mundderwahrheit.wordpress.com/2014/03/04/ukraine-israel-vermummte-israelische-soldaten-am-maidan-die-russische-justiz-verfolgt-einen-neuen-fuhrungsmann-der-ukraine-wegen-terrorismus-voltairenet-org-04-03-14/
    https://mundderwahrheit.wordpress.com/2014/03/04/ukraine-israel-vermummte-israelische-soldaten-am-maidan-die-russische-justiz-verfolgt-einen-neuen-fuhrungsmann-der-ukraine-wegen-terrorismus-voltairenet-org-04-03-14/
    https://mundderwahrheit.wordpress.com/2014/03/04/ukraine-israel-vermummte-israelische-soldaten-am-maidan-die-russische-justiz-verfolgt-einen-neuen-fuhrungsmann-der-ukraine-wegen-terrorismus-voltairenet-org-04-03-14/

    Nato-Offizier a.D. Scholz: Die Nato ist auf Konfrontation mit Russland aus
    https://de.sputniknews.com/politik/20180605321021544-nato-konfrontation-manoever/

    Nato-Übung „Atlantic Resolve“ ähnelt Operation Barbarossa
    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180521320817330-atlantic-resolve-angriff-gegen-russland/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmen_Barbarossa

    US Kriegstreiber aus dem Trump-Team bereiten einen direkten Krieg gegen Russland vor.
    10.000 NATO Angriffstruppen vor Russlands Grenze entdeckt.
    https://de.sputniknews.com/politik/20180404320182222-nato-angriffstruppe-vor-russlands-grenze/

  40. Deutschland udn Europa sind ein Verwaltungsgebiet der USA.
    Alle Politiker und Behörden in Deutschland unterstehen den direkten Befehlen aus Pentagon udn USA.
    USA überwachen Bundeswehr
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/USA-ueberwachen-Bundeswehrsoldaten-in-Deutschland-2404957.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/BND-hat-zweiten-Provider-neben-der-Telekom-hierzulande-angezapft-2481254.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-GHCQ-und-die-Mobilfunk-Verschluesselung-2481176.html

    „USA schaffen militärisch-polizeiliche Behörde in Deutschland“
    „Die Behörde heißt „Joint Interagency Counter Trafficking Center (JICTC)“. In ihr arbeiten Agenten des FBI und der US Homeland Security. Die Bundesregierung räumt dem JICTC große Freiheit ein.“
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-Skandal-BND-greift-taeglich-220-Millionen-Verbindungsdaten-ab-2533630.html

    NSA hat Zugang zu beinahe allen Mobilfunknetzwerken weltweit, um Daten abzugreifen und Informationen über jeden und alle zu sammeln!
    http://www.golem.de/news/snowden-dokumente-wie-die-nsa-den-mobilfunk-infiltriert-1412-110973.html

    NSA Zugriff auf 75% des Internetverkehrs
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-soll-auf-75-Prozent-des-US-Internetverkehrs-zugreifen-koennen-1939427.html

    BND hilft NSA
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-Skandal-BND-leitete-Daten-eines-deutschen-Internetknotens-in-die-USA-2238481.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-Skandal-Deutschland-zapft-angeblich-fuer-NSA-Glasfaserkabel-an-2235190.html

    Bericht über Kooperation mit Behörden: Vodafone gibt mehreren Staaten direkten Zugriff auf seine Netze | netzpolitik.org
    https://netzpolitik.org/2014/bericht-ueber-kooperation-mit-behoerden-vodafone-gibt-mehreren-staaten-direkten-zugriff-auf-seine-netze/

    Ozapft is: Vodafone-Tochter und GCHQ hörten Unterseekabel ab – News – gulli.com
    http://www.gulli.com/news/25181-ozapft-is-vodafone-tochter-und-gchq-hoerten-unterseekabel-ab-2014-11-21
    BND liefert alle Überwavhungs-Daten direkt an die NSA
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/BND-NSA-Skandal-Telekom-haelt-Kooperation-mit-BND-fuer-rechtmaessig-2663408.html
    https://www.gulli.com/news/22132-sicherheitsexperte-nsa-nutzt-backdoor-in-prozessor-microcode-2013-08-03

    BND und CIA haben gemeinsam Provider an Knotenpunkten agezapft
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bericht-BND-und-CIA-haben-gemeinsam-Provider-in-Deutschland-angezapft-2489463.html

    BND hilft seit vielen Jahren der NSA Internetknotenpunkte anzuzapfen (Damit ist der Beweis auch hier wieder erbracht. Deutschland ist ein Verwaltungsgebiet der USA)
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-Skandal-BND-leitete-Daten-eines-deutschen-Internetknotens-in-die-USA-2238481.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-Skandal-Deutschland-zapft-angeblich-fuer-NSA-Glasfaserkabel-an-2235190.html

  41. Die Lügenmedien sind die stärkste Waffe der NWO-Verbrecher. So gut wie alle Systemmedien berichten gleich geschaltet. Von dieser Verblödungsindustrie müssen wir uns befreien aber wie?

Kommentar verfassen