Die Rolle der Juden im Bolschewismus

Von Michael Mannheimer, 10.Dezember 2018

Wenn eine Gruppe von Menschen sich jede Kritik verbittet, so muss diese Gruppe besonders beleuchtet werden.

Heute, genau 100 Jahre nach dem Versailler Vertrag, unterzeichnet Deutschland den UN-Migrationspakt. Dieser Pakt ist so heimtückisch und zerstörerisch wie der Versailler Vertrag, der längst von allen ernstzunehmenden Historikern als die Ursünde des 20. Jahrhunderts angesehen wird. An beiden Verträgen waren/sind Juden maßgeblich beteiligt. (Über die Rolle der Juden am Ersetn Weltkrieg werden weitere Essays folgen).

Juden beherrschen die Geheimbünde wie die Freimaurer, Illuminati und andere, weniger bekannte, jedoch nicht minder einflussreiche und gefährliche Bünde, über deren Weltmacht und globale Dominanz ich in zahlreichen Beiträgen bereits berichtet habe (s.u.a:Alles, was Sie über Freimaurer wissen müssen“ )

Juden haben die Französische Revolution maßgeblich ins Rollen gebracht – und Juden haben den Kommunismus erfunden. Lange Zeit bildeten jüdische Abgeordneten den Hauptteil der bolschewistischen Duma – was unter Lenin und Stalin mehrere antijüdische Pogrome auslöste.

Juden waren immer Opfer- aber sie waren auch immer Täter.

Diese Täterschaft lässt sich bis ins römische Reich zurückverfolgen Roms jüdische Provinz,obgleich winzig im Vergleich zu Gallien oder Nordafrika, war jene Provinz mit dem meisten Aufständen gegen die römische Besatzung. –

Die Aufstände waren weniger freiheitlicher als religiöser Natur: Denn die Juden, sich selbst als das auserwählte Volk begreifend, konnten und wollten nicht hinnehmen, dass da eine Macht war, die 1000mal stärker war als sie.

Rom beschloss daher die totale Vernichtung der Juden. Der im Jahr 66 n. Chr. seitens der Juden begonnene Aufstand gegen das Römische Reich scheiterte im Jahr 70 n.Chr. –  und endete mit dem Fall Jerusalems und der Zerstörung des Tempels des Herodes. Nach der Niederschlagung des Aufstands wurde aus Judäa eine Provinz, zu deren Hauptstadt nun Caesarea wurde.

Über Juden und ihr Wirken herrscht vor alem eines vor: LÜGEN. An der aktuellen Spitze der Lügner zum Judentum steht Wikipedia, welches die dominierende Rolle der Juden im Sowjet-Bolschewismus strikt leugnet:

“Jüdischer Bolschewismus oder Judäo-Bolschewismus ist ein zu antikommunistischer und antisemitischer Hetze gebrauchtes Schlagwort, das zuerst nach 1917 von gegen die Oktoberrevolution gerichteten Kreisen in Russland vor allem im Kontext des bis 1920/21 andauernden dortigen Bürgerkriegs verbreitet worden war und in der Nachwirkung des Ersten Weltkriegs auch im restlichen Europa und Nordamerika in der entsprechenden Propaganda angewendet wurde.

Große Bekanntheit erlangte die pejorativ konnotierte Begriffskombination, die eine pauschale Identitätsgemeinschaft von Juden mit Kommunisten implizieren sollte, vor allem durch Reden und Schriften in Deutschland während der Diktatur des Nationalsozialismus ab 1933 – insbesondere von Adolf Hitler und Heinrich Himmler – sowie durch Befehle der Generalität der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, speziell zu dem als Vernichtungsfeldzug gegen die Sowjetunion geplanten und 1941 begonnenen Deutsch-Sowjetischen Krieg („Unternehmen Barbarossa“).” Quelle

Eine glatte Lüge und eine wohldurchdachte Verzerrung der historischen Realität seitens Wikipedia, dessen politischer Teil vollkommen von Neo-Bolschewisten okkupiert wurde. Zum einen ist der Begriff “antikommunistisch” (als Vorwurf gedacht) so absurd wie etwa “anti-stalinistisch” oder “anti-hitleristisch”:

Da bekanntlich die Kommunisten die Rangliste der Völkermörder (nach dem Islam) einsam und mit mindestens 130 Mio im Namen von Marx, Lenin und Mao ermordeten Menschen anführen. Wer also antikommunistisch als Vorwurf auf derselben Ebene wie antisemitisch benutzt, wie es Wikipedia oben darlegt, der impliziert, dass der Kommunismus eine friedliche Ideologie  – und jeder Hass oder Widerstand gegen diese ideologie etwas Verwerfliches sei.

Das sind die alltäglichen “subkutanen“ Impfungen von Millionen historisch nicht gebildeten Lesern mit scheinbar unauffälligen, jedoch höchste wirksamen Begriffen, die nichts anderes als die Technik des Dekonstruktivismus von Jacques Derrida, einem sozialistischen Juden Frankreichs, verfolgen: Negativ belegte Begriffe müssen positiv definiert werden. und zwar so lange, bis sie reflexartig und autonom als “positiv” empfunden werden. Das ist das Orwell’sche Neusprech in Reinstformat. Und wird von unseren Medien, führend auch von Wikipedia, geradezu exemplarisch praktiziert.

Wer “antikommunistisch” als Schimpfwort benutzt, der macht das mit Absicht.

Und zwar, um den Kommunismus positiv darzustellen. Was ein Hohn gegenüber den zahllosen Opfern des Bolschewismus, ist, deren Not und deren Umstände ihres Todes so unfasslich sind, dass nicht einmal der Literaturnobelpreisträger Alexander Solschenyzin, wie er später sagte, die passenden Worte fand, um der fruchtbaren Qual der Opfer des sowjetisch-jüdischen Bolschewismus Rechnung zu tragen.

Antibolschewistisch” ist, um es drastisch auszudrücken, so pervers wie etwa der (von mir konstruierte) Begriff “antibundystisch“. Um das zu erklären: Ted Bundy war ein US-amerikanischer Serienmörder, der zwischen 1974 und 1978 mindestens 30 junge Frauen und Mädchen in den Bundesstaaten Washington, Utah, Colorado, Oregon, Idaho und Florida tötete. Nach seiner Festnahme wurde er zum Tode verurteilt und im Florida State Prison auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet.

 

Bundy (Foto links) war ein typischer Psychopath: Unfähig, sich in andere Menschen hineinzuversetzen. Und unfähig zur Reue über seine Taten. Bundy wurde durchwegs als “sympathischer” und “netter” Mann beschrieben und war darüber hinaus gutaussehend, – was es ihm leicht machte, an seine weiblichen Opfer heranzukommen. Diese brachte er auf teilweise unfasslich grausamen Art um: Er entbeinte sie lebenden Leibes.

Was Bundy mit dem Kommunismus gemein hat ist der Fakt, dass er, trotz seiner unfasslichen Verbrechen, eine Unzahl an Sympathisanten hatte.

Der Gerichtssaal, in dem die ganzen Grausamkeiten Bundys zutage kamen, war brechend voll von weiblichen Tundy-Fans, die ihm während laufender Gerichtssitzungen Heiratswünche zuriefen. Manche seiner weiblichen Fans warfen sogar ihre BHs oder Unterwäsche in die Richtung, wo er saß.

Man glaubt das alles nicht: Doch so ist die menschliche Natur.

Bis heute hat Stalin mindestens 20 Millionen Anhänger in Russland, die alles dafür tun würden, den Stalinismus wieder zu reaktivieren. Und die sogar, unter Androhung von Morden gegenüber russisch-orthodoxen Geistlichen, versucht hatten, Stalin von der russich-orthodoxen Kirche “heiligsprechen” zu lassen.

Das ist nur ein kleiner Exkurs in die Abgründe der menschlichen Psyche, die sich nun erneut im deutschen Neo-Bolschewismus Merkels zu erkennen gibt.

Doch zurück zum Thema:

Wenn Wikipedia sich über “Antibolschewismus” beklagt, so sagt es, dass es selbst pro-bolschewstisch ist. Sonst würde es sich nicht bezüglich Kritk am Bolschewismus beklagen.

Wenn Wikipedia zudem Hitler dazu benutzt, den Antibolschewismus zu diskreditieren, wenn es “pauschale Identitätsgemeinschaft von Juden mit Kommunisten” als falsch darstellt, so spricht Wikipedia die Unwahrheit. Denn der Bolschewismus ist marxistisch. Und der Marxismus ist ein Kind des Juden Marx.

Wenn Wikipedia die Kritik Henry Fords an dem jüdisch beherrschten Bolschewismus der Sowjetunion zitiert, dann ist auch das eine intentionale subkutane Kritik nicht nur an Ford, sondern am Kapitalismus an sich, dessen damals bekanntester Vertreter Ford war.

Wenn Wikipedia Hitler und Himmler zitiert, ohne darauf einzugehen, dass sich die Nazis selbst als die wahren Sozialisten sahen (es gibt dazu klare Aussagen beider Nazigrößen), so ist auch das eine subkutan erfolgte Geschichtsfälschung.

Und wenn Wikipedia von einem “deutschen Angriffskrieg” gegen Russland spricht, ohne zu erwähnen, dass Stalin bereits 1932 einen Großteil seiner Truppen an der westrussischen Grenze stationiert hatte, um einen Angriff gegen Deutschland zu starten: so ist auch das bewusste Geschichtsfälschung.

Ja, Juden waren nicht nur Täter im Bolschewismus. Sie waren auch Opfer.

Sehr oft auch Opfer der Juden. Denn es gibt zahllose Aussagen jüdischer Orthodoxer, die kein Problem damit haben, jüdische Glaubensgenossen auf dem Weg zur Herrschaft des Judentums über die Welt zu opfern. Vor allem jene Juden, die die “Sünde” begehen, keine “gläubigen” Juden zu sein. Diese werden sogar als “Amalek” – als die Feinde des Judentums- genannt. Und müssen, so jüdische orthodoxe, ebenso getötet werden wie Nichtjuden.

Im Buch “Lenin to go” heißt es:

PRINTSCREEN

 

LENIN: “OHNE TERROR KEIN SIEG”

Wer glaubt, der Sozialismus/Kommunismus sei eine friedliche Ideologie – der glaubt auch, dass die Grünen eine Umweltpratei sind. Im SPIEGEL vom 01.12.1991 (man beachte das Datum!) heißt es über Lenin:

“Er rief nach “Bombe, Messer, Schlagring”, nach “Massenterror”, seine Genossen bauten in Moskau an derselben Stelle eine Barrikade wie 1991 Boris Jelzins Anhänger; der Aufstand brach rasch zusammen…

Trotzki hatte es 1904 vorausgesagt: Lenins “Methoden führen, wie wir dereinst sehen werden, zu folgendem: Die Parteiorganisation tritt an die Stelle der Partei, das Zentralkomitee tritt an die Stelle der Parteiorganisation, und schließlich tritt der ‘Diktator’ an die Stelle des Zentralkomitees.” Quelle

Das unmenschliche Gesicht des Lenin-Kommunismus ergibt sich aus Lenins Korrespondenz:
“In Nischni wird offensichtlich ein weißgardistischer Aufstand vorbereitet. Alle Kräfte sind anzuspannen, ein Triumvirat von Diktatoren ist einzusetzen, der Massenterror ist sofort einzuführen; Hunderte von Prostituierten, die die Soldaten betrunken machen, ehemalige Offiziere und dergl. sind zu erschießen und abzutransportieren. Quelle
 
Bieten Sie sämtliche Kräfte auf, um die korrupten Beamten und Spekulanten von Astrachan zu erschießen.”

Vergessen ist, dass das wilhelminische Deutschland Lenins Revolution mit Unsummen an Geldern unterstützte:

“Das deutsche Geld gestattet Massenauflagen der Prawda und weiterer Propagandamittel sowie kräftigen Sold für eine “Rote Garde” als Bürgerkriegstruppe. (Quelle) Kritik seiner Genossen an der Mordwelle tat Lenin als “Spießergerede” ab.

Erschießen – das ist das A und O der kommunistischen Regierungsweisheit geworden”,

resümierte 1919 der sozialdemokratische Theoretiker Karl Kautsky, der einmal Lenins Ideengeber gewesen war.

Als sich der Arbeiter Bulatow direkt bei Lenin über den Stadtsowjet von Nowgorod beschwerte, ließen die lokalen Behörden den Beschwerdeführer verhaften. Lenin befahl, den gesamten örtlichen Sowjet und alle Geheimpolizisten von Nowgorod zu erschießen.
Das war mehr als Abschreckung, fast schon Blutrausch. Für die Zeit von Dezember 1917 bis Februar 1922, also in Lenins aktiver Regierungszeit, lassen sich mindestens 280 000 Opfer schätzen, die Hälfte förmlich exekutiert, die anderen bei der Unterdrückung von Aufständen getötet. Quelle

Vergessen aber ist vor allem die Kritik Lenins an der Vorherrschaft der Juden bei den Bolschewiki, die er an zahlreichen Stellen äußerte. Um sie dennoch im gleichen Atemzug gegen die Verfolgung im Sowjetreich in Schutz zu nehemen.

Der dominierende Einfluss der Juden auf den Sozialismus und Bolschewismus

Marx war Jude. Lenin, der Gründer des Bolschewismus und der Sowjetunion,entstammte einer jüdischen Familie. Und auch das militärische Genie des Bolschewismus, Leo Trotzki,  maßgeblicher Organisator der Revolution vom 25. Oktoberjul./ 7. November 1917greg., der die Bolschewiki unter der Führung von Lenin an die Macht brachte, war Jude:

Am 7. November 1879 wird Trotzki als Lew Dawidowitsch Bronstein in Janowka (Ukraine) als 5. Kind des jüdischen Bauern David Bronstein geboren. 1886 Besuch der deutsch-jüdischen Schule (Cheder) in Gromokley. (Quelle)

Trotzki sprach fließend deutsch – und hielt zahlreiche Vorträge im Kaiserreich und der späteren Weimarer Republik

Als Kriegskommissar gründete er die Rote Armee, an deren Organisation und an deren Sieg im Russischen Bürgerkrieg er wesentlichen Anteil hatte. Nach Lenins Tod 1924 wurde Trotzki von Josef Stalin zunehmend entmachtet, 1929 ins Exil gezwungen und 1940 von einem sowjetischen Agenten in Mexiko ermordet.

Die um Lenin gescharten wichtigsten Funktionäre des Bolschewistenstaats waren zu 90 Prozent jüdische Nationalisten, oft mit geänderten (russisch klingenden) Namendie

„mit gewaltigen international-jüdischen Finanzmitteln ausgestattet – einen Aggressionskrieg gegen Rußland führten, der sich als russische sozialistische Revolution tarnte.“ [ Ivor Benson: Der zionistische Faktor – Der jüdische Einfluß auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts, 2000, S. 47, 51 u. 65]

In welchem Ausmaß Lenin jüdischer Herkunft ist, wird durch einen Wust sowjetisch zensierter Geheimniskrämerei bis heute verschleiert. Sicher ist aber, daß Lenin einer der mörderischsten Verbrecher der Weltgeschichte war.

Lenin stammte aus einer antinational und staatsfeindlich engagierten Familie.

Der Großvater mütterlicherseits, Alexander Dimitrijewitsch Blank war jüdischer Herkunft, jedoch nicht gläubig und konvertierte während seines Medizinstudiums vermutlich (nicht erwiesen) zum christlich-orthodoxen Glauben. (Quelle)

Diese Dichotomie – Verfolger und Verfolgte – ist ein typisches Kennzeichen des Judentums, das offensichtlich auch vom deutschen Historiker Michael Wolffsohn (Jude, linkes Foto) nicht erkannt wird. Dieser schreibt in einem Artikel in der “Welt” vom 7.11.2003 wie folgt:

“Bis zum Ende der Breschnew- und Ulbricht-Honecker-Ära wurden Juden im Kommunismus verfolgt. Sieht so der “jüdische Bolschewismus” aus? Die These gehört wie der Bolschewismus selbst in den Mülleimer der Geschichte.” Quelle

Nein, Herr Wolffssohn: Ihr Geschichtsbild über die einseitige Opferrolle der Juden: Dieses gehört in den Mülleimer der Gechichte.

Erinnern wir uns: 

Der Kommunismus wurde von Juden entwickelt mit dem Ziel der Auslöschung von Staaten und Rassen. Außer des jüdischen Staats und der jüdischen Rasse.

Ohne die Französische Revolution (1789) und ohne die Pariser Kommune (vom 18. März 1871 bis 28. Mai 1871) hätte es keinen Marx (Jude) gegeben – und ohne Marx hätte es keinen Massenmörder Lenin (Jude) gegeben. Ohne Lenin hätte es keinen Gulags gegeben – die ebenfalls von einem Juden entwickelt wurden:

Der Jude Naftali Aronowitsch Frenkel (Foto links), geb. 1883 in Konstantinopel, Odessa oder Haifa; gest. 1960 in Moskau (Geburtsort im Unklaren), war in den 1920er Jahren einer der Hauptverantwortlichen für die Entwicklung der Lagerstrukturen im Solowezki-GULag der Sowjetunion. In dieser Zeit erdachte er einen Plan zur „wirtschaftlicheren“ Ausbeutung der Häftlinge. Von ihm stammt der Ausspruch: „Aus dem Häftling müssen wir alles in den ersten drei Monaten herausholen – danach brauchen wir ihn nicht mehr.“[Zitiert nach Friedrich Pohlmann: Stätten des Terrors im Kommunismus und Nationalsozialismus – Archipel Gulag und Konzentrationslager; in: Zeitschrift für Politik, 52. Jg. (2005), Heft 3, S. 297–317, hier S. 308. Dazu kam die Idee, die Essensrationen an die Erfüllung der Arbeitsnormen beziehungsweise die Arbeitsleistung zu koppeln.

Das erinnert an die Funktion der Juden im Nachkriegs-Deutschland, die maßgeblich an der Bildung und Leitung der „Frankfurter Schule“ beteiligt waren – jenes ideologischen Epizentrums, vom dem aus sie die Vernichtung Deutschlands durch die Linken ideologisch vorbereiteten – begleitet von der Entwicklung eines grenzenlosen Selbsthasses gegen sich die eigene Kultur mit dem erklärten Ziel der Rassenvermischung in Europa (Coudenhove-Kalergi).

Das Ziel dahinter war und ist bis heute die Auslöschung der weißen Rasse, die orthodoxe Juden als ihre größte Bedrohung empfanden. Die wichtigsten Denker und Anführer der Frankfurter Schule waren allesamt Juden (s.hier).

Lesen Sie in der Folge einen überaus aufschlussreichen Artikel zum Thema der Juden im Bolschewismus. Dieser Artikel (aus der “Preußische Allgemeine Zeitung” (vom 26.4.2003) gibt den Inhalt des Buches “Jüdischer Bolschewismus” (Johannes Rogalla v. Bieberstein, “,Jüdischer Bolschewismus’. Mythos und Realität”, Edition Antaios, Dresden 2002, 312 S., brosch., 29,00 Euro) wieder.


Preußische Allgemeine Zeitung / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 26. April 2003

Die Rolle von Juden im Bolschewismus

Johannes Rogalla v. Bieberstein greift in seinem neuesten Buch ein brisantes Thema auf
von Lothar Groppe

Die Behandlung des höchst brisanten Themas durch einen auch im Ausland anerkannten Fachmann dürfte zu einer objektiveren Sicht der jüngsten Geschichte beitragen. Professor Nolte schrieb hierzu ein gewichtiges Vorwort. Ein Rußlandexperte von Harvard stellte 1996 fest: “Die Unterstellung, daß das internationale Judentum den Kommunismus erfand, um die christliche oder ,arische’ Zivilisation zu zerstören, habe die ideologische und psychologische Begründung der ,Endlösung’ geschaffen.”

Zwar lehnte die Mehrheit der Juden den bis dahin unvorstellbaren Terror der Bolschewisten ab, was aber nicht verhinderte, daß die christliche Welt auf die bolschewistische Bedrohung mit Antisemitismus regierte.

Der amerikanische Autokönig Henry Ford prangerte in seinem Weltbestseller “Der internationale Jude” die Juden generalisierend als “Revolutionsmacher”, speziell in Deutschland und Ungarn, wo Bela Kun eine jüdische Räterepublik errichtet hatte, an. Sein Buch wurde in 16 Sprachen übersetzt und lieferte den Nationalsozialisten willkommene Munition für ihren Kampf gegen die Juden. Es war nur folgerichtig, daß Ford Hitler unterstützte.

Daß nach dem Zweiten Weltkrieg Tausende Bücher über Antisemitismus und Nationalsozialismus erschienen, aber kein einziges über den “jüdischen Bolschewismus”, glaubt der israelische Historiker Jacob L. Talmon darin begründet, daß es sich um ein explosives Thema handelt, nämlich um die historische Verantwortung und Schuld der Juden für den Bolschewismus.

Wenn Daniel Goldhagen in “Hitlers willige Vollstrecker” behauptet, der Antisemitismus habe mit dem Handeln der Juden nichts zu tun, ist im günstigsten Fall anzunehmen, daß er die Geschichte nicht kennt.

Wenn Elie Wiesel schreibt: “Die Mörder [der Juden] waren Christen”, könnte man mit sehr viel mehr Recht darauf hinweisen, daß jüdische Bolschewisten den Tod von Millionen Menschen auf dem Gewissen haben. In der Tscheka, der bolschewistischen Geheimpolizei, betrug der Anteil von jüdischen Spitzenfunktionären im Jahr 1934 39 Prozent, bei einem Bevölkerungsanteil von lediglich zwei Prozent. Trotzki war der erste Vorsitzende der “Gesellschaft der Gottlosen”. Sein Stellvertreter, Emeljan Jaroslawski, ebenfalls Jude, erklärte: “Wir wollen alle Kirchen der ganzen Welt in ein riesiges Meer von Flammen stürzen.” Von 54.000 russischen Kirchen 1914 waren 1940 noch ganze 500 übriggeblieben. Der “kriegerische Atheismus” wurde in der Sowjetunion unter führender Beteiligung der jüdischen Revolutionäre Trotzki und Jaroslawski mörderisch verwirklicht.


Einschub von michael Mannheimer
Zitate über und von Juden

Die meisten Juden mögen es nicht zugeben, aber unser Gott ist Luzifer – also log ich nicht – und wir sind sein auserwähltes Volk. Luzifer ist immer noch sehr am Leben.“
Der Jude Harold Wallace Rosenthal in einem Interview 1976 –

Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind heilige Götter auf diesem Planeten. Wir sind so weit entfernt von den minderwertigen Rassen, wie sie von Insekten sind. (…) Andere Rassen werden als menschliche Exkremente betrachtet. Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu übernehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden. Die Massen werden unsere Füße lecken und uns als Sklaven dienen!”
Israels Ministerpräsident Menachem Begin in einer Rede vor der Knesset. In:
Amnon Kapeliouk, “Begin and the Beasts”, New Statesman, 25. Juni 1982

“Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…
Der Jude Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor dem israelischen Kongress (Knesset) zititert in The Times Of Israel –

Ihr (Nichtjuden) habt noch nicht einmal den Anfang gemacht, die wahre Größe unserer Schuld zu erkennen. Wir sind Eindringlinge. Wir sind Zerstörer. Wir sind Umstürzler. Wir haben eure natürliche Welt in Besitz genommen, eure Ideale, euer Schicksal und haben Schindluder damit getrieben.”

Wir (“Juden” ) standen hinter jeder Revolution. Nicht nur der russischen, sondern allen Revolution in der Geschichte der Menscheit”
Marcus Eli Ravage, Century Magazine, A real case Against the Jews, Jänner 1928 –

“Ich kann mit Sicherheit verkünden, daß die letzte Generation weißer Kinder jetzt geboren wird. Unsere Kontrollkommissionen werden, …, den Weißen verbieten, sich mit Weißen zu paaren. So wird die weiße Rasse verschwinden, da Vermischung der Dunklen mit den Weißen das Ende des weißen Menschen bedeutet, und unser gefährlichster Feind nur Erinnerung sein wird. Unsere überlegene Intelligenz wird uns befähigen, mit Leichtigkeit die Macht über eine Welt von dunklen Völkern zu halten.“
Rabbi Emanuel Rabbinovich, 1952, zitiert aus Dr. Thomas L. Fielder’s Buch, „Candle Of Light”, S. 39 –

Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu arbeiten.”

Jawohl, ich nehme die Vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten).”
Thomas P. M. Barnett (* 1962 in Chilton, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Forscher auf dem Gebiet der Militärstrategie. Im Jahre 2000 wurde er von der Firma Cantor Fitzgerald beauftragt, ein Forschungsprojekt über globale Militärstrategien zu leiten –

Nun, es ist wahr. Wir sind schlau – wir sind mächtig, und zur richtigen Zeit werden wir eure Nichtjudenfrauen mit den Schwarzen vermischen, und in 50 Jahren werdet ihr alle vermischt sein. Die Nigger lieben es, eure weißen Frauen zu vögeln, und wir fördern dies, indem wir sie zu unserem Vorteil verwenden.“
Der Jude Harold Wallace Rosenthal in einem Interview 1976 –

Ein Dank an die furchtbare Macht der Internationalen Bankiers, wir haben die Christen in Kriege ohne Zahl gestürzt. Kriege haben einen speziellen Wert für die Juden, da die Christen einander umbringen und damit Platz für die Juden machen. Kriege sind die Ernte der Juden, die Jüdischen Banken verdienen sich fett an den Kriegen der Christen. Über 100 Millionen Christen wurden durch Kriege vom Planeten genommen, und das Ende ist noch nicht in Sicht”. –
1869: Rabbi Reichorn bei der Beerdigung des Grand Rabbi Simeon Benludah –

“… solange wir nicht die Zeitungen der ganzen Welt in den Händen haben um die Völker zu täuschen und zu betäuben, solange bleibt unsere Herrschaft über die Welt ein Hirngespinst.”
Rabbi Moses Montegiore auf dem Sanhedrin Kongress zu Krakau im Jahre 1840 –

“… Israel hat den Ersten Weltkrieg gewonnen. Wir haben davon profitiert und es war eine Genugtuung für uns. Es war außerdem unsere ultimative Rache an der Christenheit.”
Jüdischer Botschafter Österreichs in London, Graf Mensdorf, 1918 –

“… die Verantwortung für den 1. Weltkrieg liegt ausschließlich auf den Schultern internationaler jüdischer Bankiers. Sie sind für Millionen Tote und Sterbende verantwortlich.”
1920, 67. Kongressrekord, 4. Sitzung, Senatsdokument 346 –

“… die bolschewistische Revolution in Russland war das Werk jüdischer Planung und Unzufriedenheit. Unser Ziel ist jetzt eine Neue Weltordnung. Was in Russland so hervorragend funktioniert hat, soll für die ganze Welt zur Realität werden.”
The American Hebrew, 10. Sept. 1920 –

“… wir werden mit den Gentils (Christen) das gleiche machen wie die Kommunisten in Russland mit ihrem Volk.”
Rabbi Lewish Brown in “How Odd of God”, NY 1924 -.

Die Amerikaner und das Weltjudentum haben mich in den Krieg getrieben.”
3. September 1939 nach der Kriegserklärung an Deutschland; Der britische Premier Neville Chamberlain beklagt sich beim US-Botschafter Joseph Kennedy in London –

Während der Besatzung Deutschlands muss die Einwanderung und Ansiedelung von Ausländern, insbesonders ausländischen Männern der Dritten Welt, in die deutschen Staaten gefördert werden.”
Dies schrieb im Jahre 1943 (!) der jüdische Harvard Professor Ernest Hooton –

“… das Weltjudentum hat England in den 2. Weltkrieg getrieben.”
Marine-Sekretär Forrestal in seinem Tagebuch am 27.12.1945 –

“… der zweite Weltkrieg war ein zionistischer Plan um den jüdischen Staat in Palästina vorzubereiten.”
Joseph Burg, antizionistischer Jude –

“… wir werden eine Neue Weltordnung und Regierung haben, ob sie es wollen oder nicht. Mit Zustimmung oder nicht. Die einzige Frage ist nur ob diese Regierungsform freiwillig oder mit Gewalt erreicht werden muss.”
Der jüdische Banker Paul Warburg, US Senat, 17.2.1950 –

Das Ziel, das wir während der 3000 Jahre mit soviel Ausdauer anstreben, ist endlich in unsere Reichweite gerückt. Ich kann euch versichern, dass unsere Rasse ihren berechtigten Platz in der Welt einnehmen wird. Jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave. Wir weckten antideutsche Gefühle in Amerika, welche im Zweiten Weltkrieg gipfelten. Unser Endziel ist jedoch die Entfachung des Dritten Weltkrieges. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim (alle Nichtjuden) für alle Zeiten beenden. Dann wird unsere Rasse unangefochten die Erde beherrschen.”
Dies äußerte am 12. Januar 1952 der Rabbiner Emanuel Rabinowitsch während eines Rabbiner-Treffen in Budapest –

“… der Zionismus war bereit, die gesamte europäische Judenheit für das Ziel eines jüdischen Staates zu opfern. Alles wurde getan, um Israel zu schaffen und das war nur mit Hilfe des Weltkrieges möglich. Wallstreet und jüdische Banker haben den Krieg auf beiden Seite gefördert und finanziert. Zionisten sind auch für den wachsenden Antisemitismus weltweit verantwortlich.”
Joseph Burg in Toronto Star, 31.3.1988 –…… Die Zerstörung Europas durch den Islam ist exzellent für uns. https://www.youtube.com/watch?v=2BwDImS90F4 Veröffentlicht am 19.09.2015

Das Ziel, die weiße Rasse zu beseitigen ist ganz offenkundig so wünschenswert, daß manche es schwer glauben werden können, daß es irgendeine Opposition dagegen geben könnte, außer von überzeugten weißen Rassisten.”

Der Schlüssel zur Lösung der sozialen Probleme unseres Zeitalters liegt in der Abschaffung der weißen Rasse“ und natürlich: „wir haben vor, weiter die toten weißen Männer schlechtzumachen, und die lebenden, und auch die Frauen, bis das gesellschaftliche Konstrukt namens ‚weiße Rasse’ (weiße Großgruppe) zerstört ist – nicht ‚dekonstruiert’, sondern zerstört.“
(Noel Ignatiev, J__e, Professor in den USA)

Jedes Jahr sterben mehr Deutsche, als geboren werden. Das liegt zum Glück daran, daß die Nazis sich auch nicht besonders vervielfältigen, und schon deshalb sind wir auf Zuwanderer aus anderen Ländern angewiesen.“
Gregor Gysi (J) Der j__ische Präsident Frankreichs, Nikolas Sarkozy, am 17.12.2008: Die „metissage“, d.h. rassische Vermischung, sei eine Pflicht für die Franzosen. Notfalls werde der Staat sie durchsetzen. Chabad Lubawitsch Die Verbindung zwischen Trump und Putin https://www.youtube.com/watch?v=UZBrkruBlaY Kabbalist Putin Obama erfüllen das was wir bestellen https://www.youtube.com/watch?v=JZvIkLVTAEQ


Juden arrangierten sich vielfach mit den Bolschewisten als dem geringeren Übel.

Im Bürgerkrieg befanden sie sich in einer Zwangslage: bei den Bolschewisten mißfiel ihnen vieles, aber bei den “Weißen” mußten sie wegen der Gleichsetzung von Jude und Bolschewik das Schlimmste befürchten. Die gewaltige Überrepräsentanz von jüdischen Bolschewiken war für die Antisemiten in Rußland und aller Welt ein “Sowjetjudäa”. Es wurde aber unterschlagen, daß die jüdischen Kommunisten alles andere als Repräsentanten der Juden waren. Ähnliches gilt von den Hauptverantwortlichen für den Holocaust: Himmler, Heydrich, Eichmann und Höß waren demonstrativ aus der Kirche ausgetreten. Im Kreis seiner Vertrauten ließ Hitler keinen Zweifel daran, das Christentum nach dem “Endsieg” auszurotten.

Trotz zahlreicher Juden in den Reihen der Bolschewiken ist die Rede vom “jüdischen Bolschewismus” eine böswillige Verallgemeinerung.

Antibolschewistische Juden in Berlin verurteilten 1923 die Parteinahme von Juden für den Bolschewismus als schwere, verhängnisvolle Schuld. Jakob Mazeh, der Mos-kauer Oberrabbiner, hatte seinerzeit Trotzki beschworen: “Die Trotzkis machen die Revolution, und die Bronsteins müssen dafür bezahlen.” Wie in der Tscheka war auch in der Komintern der Anteil jüdischer Kommunisten außerordentlich hoch. Erster Präsident der Komintern war der Jude Sinowjew, ihre reisenden Funktionäre waren ausnahmslos Juden. Dennoch bildeten jüdische Kommunisten in der Gesamtheit der Juden eine Minderheit. Die Juden Mittel- und Westeuropas waren überwiegend bürgerlich-liberal oder sozialdemokratisch orientiert. In der Weimarer Republik betrug der Anteil der Juden an der kommunistischen Reichstagsfraktion etwa zehn Prozent, bei einem Bevölkerungsanteil von 0,7 Prozent.

In Österreich stammten linksradikale KPÖ-Mitglieder vielfach aus jüdischen Familien.

Antisemitische Agitatoren arbeiteten mit der Gleichsetzungstheorie Jude gleich Revolutionär. Man sprach vom Revolutionsjuden und von RevoluZion. So wuchs der Antisemitismus dramatisch an. Die in Ungarn vom Juden Bela Kun errichtete Räterepublik verfügte über überwiegend jüdisches Führungspersonal. Von 48 Volkskommissaren waren 30 Juden, von 202 Spitzenbeamten 161. Nach dem Zusammenbruch brandete eine Haßwelle durch das Land. Dem “weißen” Terror fielen rund 5.000 Menschen zum Opfer, unter ihnen etwa 3.000 Juden. Auch in der Sowjet-union führte die Überrepräsentanz jüdischer Funktionäre zum unbändigen Haß gegen die Juden, der in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts zum “Holocaust an den sowjetischen Juden” führte.

Die “Protokolle der Weisen” galten als Beweis für die Drahtziehertheorie.

Nach ihr gab es eine geheime jüdische Weltregierung, die eine jüdische Weltherrschaft herbeiführen will. Stalin suchte sich durch skrupellosen Antisemitismus als russischer Patriot zu empfehlen. Daß sein Vertrauter Kaganowitsch zweiter Mann in der Sowjetunion wurde, diente als Alibi, daß er nichts gegen die Juden habe. Kaganowitsch wie der ebenfalls jüdische Chef der Tscheka, Jagoda, trugen die Hauptverantwortung für den Tod von 14,5 Millionen Menschen während der Kollektivierung der Landwirtschaft, vor allem in der Ukraine. Dies steigerte den Antisemitismus und führte in der Ukraine und in Galizien zu blutigen Pogromen. Der jüdische Soziologe Manès Sperber wandte sich wegen der “Säuberungen” vom Kommunismus ab. Er räumte ein, “daß Juden nicht immer nur die Opfer, sondern auch Täter waren”. Nach dem Ersten Weltkrieg eskalierte die Judenfeindschaft in den USA, weil die eingewanderten Juden einen “Vortrupp des Bolschewismus” darstellten. Der britische Globe unterstellte am 5. April 1919, daß der Bolschewismus der “erste Angriff des Judaismus auf das Christentum” sei. In Berlin war die sowjetische Botschaft der Herd der bolschewistischen Agitation. In der KPD gab es viele jüdische Spitzenfunktionäre. Jedoch mehr noch als in Berlin traten in München jüdische Revolutionäre in Erscheinung, was zu einem aggressiven Antisemitismus führte. Die jüdische Kommunistin Ruth Fischer vertrat die These, ohne den Bürgerkrieg in Bayern wäre München nie zur Geburtsstätte der Hitler-Bewegung geworden.

Bei der Tagung “Yiddish and the Left” 2001 in Oxford kritisierte Tony Michels das Widerstreben seiner Zeitgenossen, öffentlich die “disproportionale” Zahl der jüdischen Mitglieder der kommunistischen Parteien zu diskutieren.

Jedoch Tat- sachen verschwinden nicht durch Verschweigen. Es gilt, zunächst die Fakten zur Kenntnis zu nehmen und dann nach einer Erklärung für sie zu suchen. Der hohe Anteil von Juden an kommunistischen Parteien ist weitgehend darin begründet, daß sie jahrhundertelang unterdrückt wurden und sich durch den Anschluß an den Bolschewismus ihre Befreiung erhofften. Es ist jedoch keine böswillige Unterstellung, sondern Tatsache, daß gerade jüdische Revolutionäre das Christentum zu vernichten suchten. Henryk M. Broder wies anläßlich der Eröffnung des jüdischen Museums in Berlin am 24. September 2001 im Spiegel darauf hin, daß das Museum nur “brave Juden” präsentiere, aber nicht “unerwünschte” wie Karl Marx und Rosa Luxemburg. Ohne die Existenz jüdischer Kommunisten wäre die Vorstellung vom jüdischen Kommunismus weder entstanden noch plausibel zu machen.

Die Kampfansage des Bolschewismus an die bürgerliche und christliche Welt hat den Antisemitismus noch verstärkt.

Diesen Zusammenhang zu ignorieren und, wie Goldhagen (Anm.MM: ein Jude), zu behaupten, Antisemitismus habe nichts mit dem Handeln der Juden zu tun, verfälscht die Geschichte. Die Identifizierung von Juden mit Bolschewisten diente den Nationalsozialisten als perfekter Vorwand für ihren Massenmord an den Juden.

Biebersteins Buch dürfte nicht allgemeinen Beifall finden, da es nicht der Political Correctness entspricht. Aber die These von durchgängig jüdischen Opfern ist ebenso unhaltbar wie die von “Hitlers willigen Vollstreckern. Die sorgfältigen Belege seiner Ausführungen vermögen Juden wie Nichtjuden vom hohen Roß der Selbstgefälligkeit” und des arroganten Pharisäismus herunterzuholen, sofern beide entschlossen sind, sich nicht von vorgefaßter Ideologie, sondern von Tatsachen leiten zu lassen und die Geschichte so zu sehen, “wie es eigentlich gewesen ist”. Das ausgezeichnete Buch verdient weiteste Verbreitung. n

Johannes Rogalla v. Bieberstein, “,Jüdischer Bolschewismus’. Mythos und Realität”, Edition Antaios, Dresden 2002, 312 S., brosch., 29,00 Euro


Quelle:
http://www.webarchiv-server.de/pin/archiv03/1703ob38.htm


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

146 Kommentare

  1. Das Kind war im Brunnen gefangen und seit heute ist der Deckel zu. Befreiung gescheitert.

    RIP Europa! Herr MM und an allen, alles gute .

    ++++++++
    MM. ICH VERSTEHE NICHT, WAS SIE MEINEN. UND WAS DIESER KOMMENTAR MIT DEM VOLIEGENDEN ARTIKEL ZU TUN HAT.
    +++++++

  2. Es war die Geldgier unseres Adel, sich bei der Geldbeschaffung der jüdischen Methodik zu bedienen, welche keinerlei humanistische Züge aufweist. Inbes. der Habsburger.

    Dafür gab es Privilegien, welche selbstverständlich auch zulasten des Volkes wirkten.
    Selbst die Verteilung von Adelsprivilegien fand derart statt und es gab unzählige solche Adelsgeschlechter, welch zumindest Freiherren-Status bedeuteten, denn der Kaiser wusste schon, dass er einem Pferdebaron keine hohe Adelsfunktion verleihen konnte.

    Gegenüber dem gemeinen Volke aber waren diese Herren nicht kleinlich und nutzen das christlich erzogene Menschenmaterial und nahmen gemäß ihrer Vorrechte alles was es da zu beuten gab.
    So konnte ein jüdischer Gastwirte Sohn aus dem Reinland mit seiner Fuhrwerkerei für den Kaiser,
    ein ganzes Tal in Niederäösterreich aufkaufen und sich dort ein neues Schloss bauen..
    Schloss Fridau ist heute davon das Erbe.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Fridau

    • Es gibt eine NetzSeite, welche das Bemühen (seit 1000 Jahren) der HabsBurger beschreibt zum Löwen Judas zu gehören,
      obwohl sie nichts mit DIESEM Stamm zu tun haben sollen.

      https://schluesselkindblog.files.wordpress.com/2018/11/ctbs1rgwgaaeijd.jpg
      Habsburger Kinn: Verwandtschaftsehen führen zu genetischen Schäden, wie hier zu sehen das Habsburger Kinn
      https://schluesselkindblog.com/2018/11/24/62226/

      Merkelwürdig : Die HabsBurger bekamen ihr Geld von Wucherern welche ihre Wurzeln in BabYlon hatten/haben.
      MerkelHaft : Selbstverständlich wurden einige HabsBurger rituell geopfert von den WeltKriegern.
      🙁

      aus mm-Artikel
      “Sehr oft auch Opfer der Juden. Denn es gibt zahllose Aussagen jüdischer Orthodoxer, die kein Problem damit haben, jüdische Glaubensgenossen auf dem Weg zur Herrschaft des Judentums über die Welt zu opfern. Vor allem jene Juden, die die „Sünde“ begehen, keine gläubigen“ Juden zu sein. Diese werden sogar als „Amalek“ – als die Feinde des Judentums- genannt. Und müssen, so jüdische orthodoxe, ebenso getötet werden wie Nichtjuden.”

      Dieser Absatz erklärt die JudenVerfolgungen, Vertreibungen und Pogrome welche über die Jahrtausende stattfanden. Es gibt Bücher und Blogs welche die verschiedenen Stämme und deren PriesterKaste erklären ,
      welche dann Rechte- und LinkeHand-Juden für ihre Zwecke mißbrauchen (zB. Bolschewiken, Marxisten, ZIONisten, West-Ost-Juden).
      🙁
      Sie opfern ihre eigenen Kinder – BrandOpferDienst für Moloch.
      guckel mal Bilder : star of moloch
      🙁
      daß sie jahrhundertelang unterdrückt wurden und sich durch den Anschluß an den Bolschewismus ihre Befreiung erhofften.”

      Von wem wurden ” Die JUDEN” jahrhundertelang unterdrückt, wenn man weiß daß viele Päpste, die VatiKHANischen-KriegsOrden, die Templer-SchädelMänner die meisten HochAdelsGeschlechter “jüdische ” Wurzeln/Mischungen haben. Die BlutLinien und die StammBäume sind im mm-Blog eingestellt.

      Bitte immer daran denken : Sie nennen sich Yuden, sind aber keine “Juden” und kommen aus der Synagoge Satans.

      Der Begriff “Jude” Rasse, Volk und Religion ist mir nicht offenkundig,
      aber vielen Juden auch nicht, da selbst diese mit den Noah-Nachkommen nicht klar kommen.
      siehe auch Moses war kein Jude
      http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Moses__kein_Jude.htm
      und David und Salomo (MolochTempel-Bauer) auch nicht, da sie aus einer Moabiter-Inzucht-Linie stammen.

      Man könnte die StammBäume erst richtig aufarbeiten wenn man die offiziellen BlutLinien und MutterLinien
      von den 3 WeltReligionen amtlich bestätigt bekäme.

      Merkelwürdig : Um die Illuminaten-Nachkommen der Schlange/Inzucht und der KainMenschen zu erkennen achtet auf
      die WappenTiere : Schlange, Drache, Löwe und Wolf sie haben teilweise Wurzeln in BabYlon.

      🙁
      Merkelwürdige Quelle :
      Der Spiegel hat Früher Artikel veröffentlicht, wenn man die heute aufarbeitet besteht die Gefahr in den Fängen der Judstiz zu landen. Da werden Zahlen und Fakten genannt, wenn man die weiterveröffentlicht
      dann wird man vom 130er gefressen.
      🙁

      Nach meinem schlechten Gedächtnis schoben auch die Spiegel-Redakteure, 100 000te von Ermordeten, wenn die Mörder nicht eindeutig feststanden, immer den Deutschen in die Schuhe bzw. Deutsche Opfer wurden anderen Ethnien zugeordnet – Das Spiel aus Opfer werden Täter ist bis 2099 vorgegeben. Der Spiegel darf sich bei mir melden, wenn iCH seine fraglichen Geschichten aufarbeiten und bereinigen soll. 🙂

      BRD: Vorsicht beim §130 Strafgesetzbuch
      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/09/meinungsfreiheit-recht.gif
      Am besten Klappe zu und Maul halten
      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/09/13/in-einem-besetzten-land-sind-nur-die-gedanken-frei/

      MerkelHAFT : Wer Stalin, Lenin oder MaoistenFan ist dem geschieht nichts in MerkeldEUtschland.
      Blogger, Revisionäre, WahrheitsSucher, MenschenRechtler und RegimeKritiker verlieren ihre Freiheit und ihr Leben.

      Merkelwürdig : Wenn jemand mich für einen “AntiSemiten” hält muß er mir den Begriff anhand der offenkundigen Semiten-StammBäume erklären erst dann, könnte iCH mich dazu äußern.

      ironie off :

      iCH stehe immer auf der Seite der Opfer, egal welche Rasse, HautFarbe, Religion oder Geschlecht.

      WAHRHEIT MACHT FREI
      alle Menschen und alle Völker.

      iCH distanziere mich wie immer von allen Kommentaren, iCH kann weder zeugen noch leugnen, iCH war nicht dabei.

      • “Rom beschloss daher die totale Vernichtung der Juden. Der im Jahr 66 n. Chr. seitens der Juden begonnene Aufstand gegen das Römische Reich scheiterte im Jahr 70 n.Chr. – und endete mit dem Fall Jerusalems und der Zerstörung des Tempels des Herodes”
        🙁

        Der mächtige Apostel Paulus sah auch voraus, dass Satan gefälschte „Juden“ als Hauptwaffe gegen die Christen einsetzen würde:

        Hüte dich vor Hunden, (Doegs) hüte dich vor bösen Arbeitern, hüte dich vor der Beschneidung . Denn wir sind die Beschneidung, die Elohim im Geist anbeten, sich über Christ Josua freuen und kein Vertrauen in das Fleisch haben (Philipper 3: 2).

        The English language is the only language that calls canines by the name DOGS!!
        alles GoogleTranslator

        Die Edomiten freuten sich über den Fall Jerusalems im Jahre 70 n. Chr. !!

        Die Edomiten jubelten, als der echte jüdische Staat von den Römern zerstört wurde, weil sie nun alle echten Juden verdrängen konnten.

        https://michael-mannheimer.net/2018/12/15/rub-al-hizb-das-verraetersche-geheimnis-im-un-migrationspakt-logo/#comment-330957

    • Friedensnobelpreis für Elie Wiesel: „Nie werde ich vergessen“ – Die Zeit
      https://www.schwarzwaelder-bote.de/media.media.a8b3e20f-9a4e-4bc5-bb7f-18c997e6eba7.original1024.jpg

      Angela Merkel erhält Elie-Wiesel-Auszeichnung
      https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2016/07/159266527_70083b1bb3-768×432.jpeg

      Gemeinsam mit Obama und Kanzlerin Angela Merkel nahm Wiesel 2009
      http://cdn1.spiegel.de/images/image-1017978-galleryV9-rwbh-1017978.jpg

      Wenn Elie Wiesel schreibt: „Die Mörder [der Juden] waren Christen“

      🙁
      Dr. Steve R. Pieczenik, MD, PhD :
      Death at 87 Elie Wiesel The Fakir!

      Wiesel was one of the first professional writers to make a living documenting the deaths of Jews during WWII. Once again, the official narrative of an atrocity in history becomes distorted and blown out of proportion when a person like Elie Wiesel dies.

      My first and last encounter with Elie Wiesel was in the latter part of the 1950’s in Toulouse, France. He was speaking in French with a heavy Romanian accent.He was discussing the Holocaust.The audience was composed of Jews of all types who had suffered one way or another through WWII.

      There were French, Polish, Hungarian, Russian, Austrian and German Jews who were perplexed about Wiesel’s highly exaggerated tale of serving as a ‘personal witness’ to the atrocities of Auschwitz and Josef Mengele.

      No one, in that highly professional audience of doctors, lawyers, soldiers and businessmen felt that Wiesel or his story was credible as he expounded it. Instead, those of us [I was in my early teens] felt that Wiesel, who had gone through the atrocities of WWII, had been used as tool of the post WWII French government.We all knew, including my family members who had served in the French/Polish divisions during WWII, that France had more collaborators than resistance fighters.In fact, Toulouse was the center of what little French resistance existed during WWII.

      Google-Translate

      Wie erwartet, hat dieser rumänische Geschichtenhändler ein Buch geschrieben, Nacht, das die meisten meiner Freunde / Familienangehörigen, die sich in den Nazi-Lagern befanden, im besten Fall als “Fiktion” und im schlimmsten Fall als eigennützige Erzählung betrachtet, um Geld zu verdienen. Zu diesem Zeitpunkt betrachteten viele von uns Flüchtlingen, was er als “Blutgeld verdienen” aus den kollektiven Tragödien unserer Freunde und Familien.

      Viele der polnischen Ärzte, die im Konzentrationslager interniert waren; sowie deutsche Kriegsgefangenenlager hatten bereits über Dr. Josef Mengele und seine grausamen Experimente geschrieben, die von der Rockefeller-Stiftung, Carnegie Endowment und der Stanford University finanziert wurden (alle, die Eugenik studieren wollten).

      Jahre später kam Wiesel nach NYC und lebte in der Nähe des Blocks an der Upper West End Avenue. Er fand Arbeit als Dozent bei CCNY und anderen jüdischen Organisationen, die sich von seinen zunehmend verzerrten Erzählungen über seine sogenannten Erfahrungen ernährten. Nur wenige wagten es, seine hochpolierten Präsentationen in Frage zu stellen.

      -http://stevepieczenik.com/death-at-87-elie-wiesel-the-fakir/
      https://michael-mannheimer.net/2018/12/05/vatikan-sprecher-entfernen-sie-6-milliarden-menschen-fuehren-sie-eine-neue-weltordnung-ein/#comment-329327

      -http://stevepieczenik.com/about/

  3. Super Artikel! Der war und ist nötig!

    Ich habe in der Schule nicht gelernt, dass die, die den Zar gestürzt haben, jüdisch waren.
    Das habe ich erst durch eine Freundin, die aus dem Osten stammt.

    Zum Lügen den Juden: Vor diesem Hintergrund sehe ich es skeptisch, dass mehr und mehr Bücher eingescannt werden, aber Büchereien schließen.
    Bits und Bytes lassen sich so leicht ändern… :-(((
    Hat ein Artikel in einer fremdsprachigen Wikipedia-Seite dieselben Geschichtsfälschungen?

    Und: wird in dem Artikel oben das Wort subkutan (räumlich unter der/die Haut) falsch benutzt?

  4. Eine Wiki-Auflistung von österr. Adelsgeschlechtern, wovon anteilig jüdischer Herkunft sind.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:%C3%96sterreichisches_Adelsgeschlecht
    Sie dienten allesamt dem Herrscherhaus und waren über ganz Mitteleuropa verteilt, wo sie ganze Landschaften und deren Einwohner als ihren Besitz betrachteten und darob richterliche Herrschaft ausübten. Davon wurden alle jene aus Palästina hierher gelockt, welche diese Möglichkeiten ausnutzen wollten, gleichsam einer Goldader, die europ. Bevölkerung auszubeuten und damit dem Kaiserhaus das gewünschte Kleingeld für seine
    Kriegsgelüste zu besorgen. Ganz schlimm waren diese so genannten Geldverleiher, welche beliebig dafür Zinsen kassierten und Bürger, welche nicht Zahlen konnten ins so genannte Schuldgefängnis einsperren ließen .
    Ich erinnere mich, als meine Großmutter in den Dreißigerjahren dem Juden hohe Zinsen für ihre geliehenen par Schillinge bezahlen musste, was man als Ursache für den Hass auf solch Juden sehen muss.

    • Die Juden verkörperten das Merowinger Geschlecht, aus denen die Franken hervorgingen, die dann wiederum die Germanen unterwarfen und ihnen den angeblichen Segen der Zivilisation brachten, die Leibeigenschaft und das mißbrauchte Christentum.
      Die Adelsgeschlechter stellten die Juden selbst und jene die ihre Völker für Geld verrieten.
      Später entwickelte sich jedoch aus einigen Adelskreisen eine Opposition gegen die Unterdrücker, weil man erkannt hatte mit was man es zu tun hatte und viele Dinge auch erkannte. Nur wurden diese Bewegungen, wie die Katharer zum Beispiel schnell vernichtet. Dazu diente unter anderem die Einführung der Inquisition.

      ++++
      MM. OHNE QUELLENANGABE WERTLOS
      +++++

  5. Einer ihrer ergreifendsten Artikel über die Größten Völkermörder seid Beginn der Menschheit!

    Danke für diese grandiose Aufklärungsarbeit, all das gehörte in jede Schule und zwar auf der ganzen Welt! Mein Sohn hat Unterricht mit amerikanischen Büchern, und selbst hier nur Lügen! Überall haben die Ratten mit Kippa ihre drecks Finger drin! Aber dann klärt man den Nachwuchs halt selbst auf!

    Er bezeichnet sich inzwischen als deutschen Volksschüler, angelehnt an den Volkslehrer! Ich würde sonst was drum geben, wenn all ihr Wissen Herr Mannheimer und die Erkenntnis daraus schlagartig in Allen Köpfen der Völker dieser Welt wäre! Dann wären die ‚Herrenvolkmenschen’ dem verdienten Untergang geweiht!

    • darauf warten inzwischen schon sehr viele, das diese Weltenverderber die schon zig zig Millionen von Menschen auf ihrem nicht vorhandenen Gewissen haben, endlich das bekommen, was sie verdienen.
      Inzwischen schiesst mein Blutdruck auf 200/100 wenn ich nur ein Bild mit dieser Kopfbedeckung sehe. Manchmal wünschte ich, ich hätte niemals nach unserer wahren Geschichte geforscht….

  6. Sehr geehrter Herr Mannheimer,
    wie Sie ja schon wissen, verfolge ich Ihre Artikel mit großem Interesse.

    Den gestrigen fand ich sehr aufschlussreich und der von heute passt ebenso dazu. Ich möchte es mal als die “Akte des Judentums” bezeichnen. Die Auflistung Ihrerseits stimmt absolut, wobei man diese noch weiter ausdehnen könnte.

    Ich persönlich, das möchte ich vorausschicken, habe gegen keine Nationalität etwas, solange er sich anständig, gerecht und fair benimmt und als gern gesehener Gast in unserem Lande aufführt. Aber Anstand ist heute nicht mehr gefragt, weil unsere Volksverdreher in schitzophrener Weise, unseren Untergang eingeläutet haben.

    Rein theoretisch betrachtet, was hat das Judentum eigentlich gewonnen, wenn wir nicht mehr da sind? Woher kommt der Jahrhundertjahre alter Hass? Meiner Meinung nach dürfen wir keine Angriffsfläche auf diese Provokationen geben. Aber nun kommt etwas anderes ins Spiel.

    Wir müssen handeln, wie eine Mutter, deren Kind gefährdet ist. Wir sollten wieder, ich weiß das wird schwer, ein Wirgefühl entwickeln. Dass ist das, was die Gegenseite zu verhindern sucht. Weiter sollte wir die besagte Zeit mal mit den neuesten Dokumenten abgleichen.
    Ich denke, uns werden die Augen übergehen. Denn nach meiner Erfahrung, kenn unsere Volk nur dann weiter existieren, wenn wir unsere Geschichte objektiv für alle verarbeiten und dabei aufzeigen, was wir geleistet haben. Das sorgt wieder für Selbstbewusstsein, wenn es gut läuft.

    Unsere Gegenüber könnten wir dadurch entlarven. Einige Namen dieser Personen haben Sie ja schon aufgeführt. Ich möchte noch einmal klarstellen, dass meine Interessen nicht politischer Natur sind, werder in die eine noch die andere oder vergangene Richtung. Wenn mich jemand als Revisionist bezeichenen würde, könnte ich damit leben. Es ist mir allerdings mehr daran gelegen, ein deutscher Patriot zu sein. Außerdem liegt mir, schon aus reinem Wissensdurst daran gelegen, mich mit anderen Kulturen auf Augenhöhe auseinandersetzen zu können.

    Allerdings gehört zu all meinen Gedanken ein souveränes Vaterland mit stabilen Grenzen und einer Regierung, die für das Volk da ist und nicht dagegen. Manchmal kommt mir es so vor, als ob wir Deutsche auf einem Basar feil geboten werden. So, das war es wieder einmal von mir. Vielleicht sehen noch andere “Schreiberlinge” das so wie ich oder vielleicht werde ich auch ausgeschlossen. Aber denkt daran, ich bin für Deutschland nicht dagegen.

  7. “Bolschewismus” ist der russische Begriff für “Mehrheitlich”, um es zu verstehen, dass damit eine gehirngewaschene Mehrheit im demokratischen Sinne zu sehen ist.
    Mehrheitlich ist also immer ein faschistoides System, wie wir es heute bei Merkel&Co
    vorfinden. Mehrheitlich muss also nichts m.Vernunft oder mit Demokratie gemein haben.

    • @ biersauer

      Ihre phantasievolle Deutung des Wortes in allen Ehren – aber der Terminus “bolschewiki” bezeichnet ursprünglich konkret die Mehrheits-FRAKTION der “Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Rußlands” (SDAPR) gegenüber der Minderheits-FRAKTION der “menschewiki”, die allerdings auch nicht viel vernünftiger waren als die Bolschewisten, da Linkssein offenbar eine lebensgefährliche Geistesstörung ist, die nichts als Massenmörder hervorgebracht hat! Siehe Merkels heutige Unterschrift unter den geplanten MASSENMORD am DEUTSCHEN VOLK!

      https://de.wikipedia.org/wiki/Menschewiki

      Für den sowjetischen Dissidenten Jurij Below ist angesichts der Übermacht des jüdischen Elements bei den Bolschewisten der Bolschewismus praktisch identisch mit dem Judentum. Siehe dazu auch Belows Gegenüberstellung von “HOLOCAUST und GULAG”. Below ist selbst GULAG-Überlebender, nachdem er 16 Jahre lang von den Bolschewisten schwer mißhandelt worden war:

      http://www.hist-chron.com/judentum-aktenlage/hol-gul/Below04_vergleich-gulag-holocaust.html

      http://www.hist-chron.com/judentum-aktenlage/hol-gul/Below01_chronologie-gulag-ueberlebender.html

      “Wie Prof. Ernst Nolte bemerkt hat, wurde der ,Holocaust’ erst 33 Jahre NACH dem Krieg erfunden und ins Leben gerufen, als REAKTION auf die GULAG-Verbrechen, um mit einer SELEKTIVEN GESCHICHTE die Opfer des Gulag ABZUWERTEN. Die peinliche Frage über die Rolle der Juden im Kommunismus ist damit vom Tisch.”

      Siehe auch: “Die Beteiligung der Juden am Bolschewismus”

      http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Juden_im_Bolschewismus.htm

      • Umgekehrt könnte man auch sagen: nachdem der Adel, die Militäraristokratie u. die Kirche über tausend Jahre ihre eigenen Völker geknechtet u. ausgebeutet hatten, und was fast noch schlimmer war, sie bewußt zu einer besitzlosen, sklavischen, bildungs-u. kulturlosen und damit wehrlosen, die gesellschaftspolitischen Zusammenhänge nicht verstehenden “dienenden u. gehorchenden Unterrasse” herangezüchtet hatten, war es dem aufstrebenden säkular-liberalen u. agnostisch-linken “Ex-Juden” ein Leichtes, die intellektuelle Führerschaft in den Arbeiterorganisationen, kommunistische Parteien, Zeitschriften u. Kultureinrichtungen zu übernehmen.

        Vom 18.Jhd.(Judenemanzipation) bis Beginnn des 20. Jhds. war es beim (Erb-) Adel, dem Militär und in der Staatsverwaltung nicht üblich, zu studieren o. sich gesellschaftspolitisch zu bilden.
        Das gehobenere Bürgertum und die Industriellen gingen ihrer Geschäfte nach, während sich die (damals noch relativ wenigen) bildungseifrigen Akademiker im Rechtswesen, der Medizin, den Natur- u. Kulturwissenschaften inkl. Schulwesen, Publizistik und Kunst zunehmend aus jüdisch-geprägten Unternehmerkreisen u. jüd. Bürgertum rekrutierte.
        Wenn man so will eine ganz “natürliche” Entwicklung des säkular-bzw. liberal-Judentums zu einer geistigen/intellektuellen wie gesellschaftspolitischen (Meinungs-) Vorherrschaft in das Bildungs-Vakuum hinein, welches die europäische Feudal-u. Adelsgesellschaft sowie Militäraristokratie u. Klerus hinterlassen hatten!

        Insbesondere im Hinblick auf die gewaltigen Umwälzungen der industriellen Revolution, deren gesellschaftlichen Folgen, der Explosion der modernen Naturwissenschaften versagten die europäischen Nationen mit ihren überkommenen Gesellschaftstrukturen, waren sie den Anforderungen der Zeit (politisch) nicht mehr gewachsen.
        Weder die adligen Führungs-Eliten noch das Besitz-Bürgertum o. die winzige Schicht der gebildeten Literaten, Philosophen u. Künstler.
        So verwundert es nicht, daß die Juden ihre Chance ergriffen und sich zu Gestaltern u. Führern sowohl des aufkommenden Industrie-u. Handelskapitalismus, der bürgerlich-liberalen Parteien als auch der Arbeiterorganisationen u. sozialistischen Parteien aufschwangen.
        Sie hatten schlicht zuwenig o. keine “natürliche” Konkurrenz auf diesen neuen Betätigungsfeldern, zumal was Bildungseifer, Aufstiegswillen, Ehrgeiz, Netzwerkerei, politischen Weitblick, Erfassen der soziogesellschaftlichen Vorgänge und organisatorische Fähigkeiten, nicht zuletzt auch rhetorische Brillanz anbelangte.
        Sowohl im Guten wie Schlechten, wie auch das neue Industrie-u. Banken-u. Wissenschafts-Zeitalter seine positiven wie destruktiven Seiten offenbarte, einschliesslich der sozialistischen Kritik-u. Widerstands-Arbeiter-Organisationen/Parteien, die dieses “Ausbeuter-System” reformieren o. stürzen wollten.

        Der jüdisch dominierte Finanzkapitalismus und Industrie-Adel geriet unter Druck von jüdisch-dominierten antikapitalistischen Widerstandsorganisationen – wobei das Judentum als Religion hierbei kaum bis keinerlei Rolle spielte, was sich erst mit dem Aufkommen antisemitischer “Reflexe” in der Bevölkerung, namentlich bestimmter Literaten u. Parteien um die Jahrhundertwende änderte.
        Erst seit dieser Zeit stand speziell Deutschland im “Fokus” der westlich-internationalen Judenschaft, weil es neben dem zaristischen Russland als die radikalste antisemitsche Nation in Europa beurteilt wurde. Schliesslich veränderte das Attentat von Sarajevo mit einem Schlag die Weltlage – Serbiens Schutzmacht Russland erklärte Österreich den Krieg…

  8. Für einen geistig gesunden Menschen ist es völlig unverständlich, dass die größten Massenmörder auch ihre Anhänger haben. Wer zu eigenem Denken unfähig ist, fällt auf Lügenpropaganda herein.

    • Religionsanfälligkeit ist dafür das beste Beispiel! Einbildung vermag Gehirnwäsche, denn niemand hat jeh die Wahrheit der Religionsbehauptungen überprüft. Alle “Wunder” beruhen auf solchen Behauptungen. Erfundene Geschichten gleichsam von den Brüdern Grimm.

      • Ich glaube an Jesus Christus, denn seine Lebens- u. Leidensgeschichte ist historisch belegt.
        Seine weltlichen Nachfolger aber haben seine Lehre missbraucht und in den Dreck gezogen.
        Schon zu seinen Lebzeiten haben die reichen jüdischen Spekulanten erkannt, dass sich mit seinem Namen viel Kohle machen lässt.

  9. “Ihr (Nichtjuden) habt noch nicht einmal den Anfang gemacht, die wahre Größe unserer Schuld zu erkennen. Wir sind Eindringlinge. Wir sind Zerstörer.

    Wir sind Umstürzler. Wir haben eure natürliche Welt in Besitz genommen, eure Ideale, euer Schicksal und haben Schindluder damit getrieben.”

    Damit haben sie sich entlarvt als Okupanten des Planeten Erde!!!!

    Sie haben nie zu uns gehört!!!

    Was viele nicht war haben wollen, es sind Humanoide von einem fremden Planeten, (vermutlich die Annunaki selbst) mit denen wir es hier zu tun haben und das ist keine Phantasterei, sie sagen es selbst.

    +++++
    MM. WOLLEN SIE MIT DIESER THESE MEINEN BLOG DRR LÄCHERLICHKEIT PREISGEBEN? SIE SCHAUEN ZU VIEL SCIENCE FICTION FILME…
    +++++

    – Wir haben Eure natürliche Welt in Besitz genommen –

    Sie kommen aus einer unnatürlichen Welt und die heutige Entwicklung in den letzten 150 Jahren ist Beweis genug, das sie natürliche Welten plündern und zerstören, um unnnatürliche, künstliche Welten zu errichten, wie auf dem Mars, oder Mond, wo ihre Bewußtseinskontrollmaschinen stehen, um die Menschheit per Mindcontroll zu beherrschen und in den Abgrund zu treiben, wie zuvor Phanteon und Mars selbst, der nach heutiger Erkenntnis mit zwei mächtigen Nuklearwaffen vernichtet wurde.

    Deswegen die Aufrüstung mit Atombomben, von zwei angeblichen Supermächten die sich in Wirklichkeit nie feind waren, da sie von den selben beherrscht wurden.

    Deswegen die Drohung:

    „Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…“

    Die Endlösung ist die komplette Übernahme eines Planeten und seiner Bewohner!!!

    Sie bezeichnen sich als Engel und sind soweit entfernt von minderwertigen Rassen,
    das sie niemals von uns sein können.

    „Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind heilige Götter auf diesem Planeten. Wir sind so weit entfernt von den minderwertigen Rassen, wie sie von Insekten sind. (…) Andere Rassen werden als menschliche Exkremente betrachtet. Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu übernehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden. Die Massen werden unsere Füße lecken und uns als Sklaven dienen!”

    • @Gänseblümchen

      Hier nochmal ein Ausschnitt aus dem Artikel “Qu0 vadis AfD” von MM, zu dem ich einen Kommentar geschrieben habe, der aber offensichtlich nicht eingestellt wurde von ihm:

      “Die Ganzheit der spirituellen Lehre von Christus

      „Und er erlöste die Guten in der Welt ebenso wie die Bösen.“ (Spruch 9, PhE)

      Ein wichtiger Bestandteil der ursprünglichen christlichen Lehre ist, dass die Welt eine auf Polaritäten beruhende ist, deren Ursprung jedoch aus derselben göttlichen Quelle speist:

      „Das Licht und die Finsternis, das Leben und der Tod, rechts und links sind einander Brüder. Sie sind untrennbar. Deswegen sind weder die Guten gut noch die Schlechten schlecht, noch ist das Leben ein Leben noch der Tod ein Tod. Deswegen wird sich jeder einzelne auflösen in seinen Ursprung von Anfang an. Die aber erhaben sind über die Welt, sind unauflöslich, sind ewig.“ (Spruch 10, PhE)”

      Aus diesen Worten geht klar hervor, was ich die ganze Zeit versucht habe zu vermitteln:

      DAS nämlich das All/Universum ein in Wahrheit untrennbares und ungeteiltes GANZES ist – und zwar ein lebendiges GANZES, sonst wären wir ja nicht lebendig als Teil dessen.

      Ich nenne es das All-Wesen, das einzige ganze ICH, dessen Teil-ICHs wir sind – und Herr Mannheimer, DAS hat nicht mit dieser Pseudo-Esoterik zu tun, die von den Globalisten in Form des New Age installiert wurde zwecks Irreführung und Ablenkung vom wahren Weg nach innen. – Denn es gibt keinen Weg nach außen, weil es kein AUSSERHALB dieses Allwesens gibt, weil es nämlich alles ist was je war, ist und sein wird.

      Auf dem Sockel der Statue der Göttin Isis steht es:

      “ICH BIN alles, was je war, ist und sein wird – erkenne DICH SELBST.”

      Ich hoffe sehr, Sie stellen diesen Antwortkommentar jetzt ein – denn er nimmt ja Bezug auf einen Abschnitt Ihres eigenen Artikels und deutet diesen.

      Was jemand glauben mag oder nicht, sei ihm oder ihr überlassen – aber dieses Zitat in Ihrem eigenen Artikel besagt nichts anderes als dass, was ich die ganze Zeit zu vermitteln versuche – abseits von aller fehlgeleiteten NEW AGE-Pseudo-Esoterik, die den wahren Sinn der Suche nach uns Selbst in unserem Inneren und im Inneren des GANZEN verhindern soll.

      Aber Jesus Christus wusste es bereits damals und deshalb sagte er zu Petrus, dass er ihm JETZT noch nicht folgen könne, aber später.

      Zu der Bedeutung der Jünger, zu Petrus, zur wahren Bedeutung Golgathas steht vieles geschrieben auch in dem von mir immer als Quelle angegebenen Buch

      “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, BoD-Verlag.

      Wenn ich ein Übel heilen will, dann muss ich es an der Wurzel heilen und mich dorthin begeben mit meinem Geist, meinem Gefühl, meiner Vorstellungskraft und dort den Ur-Sprung suchen und heilen.

      In diesem Sinne HERZ-liche Grüße,
      Nylama

      • @ Nylama um 16:30

        Ich habe keine Verständnis dafür, was so schwer sein soll, an dem was Sie die ganze Zeit, klar und deutlich erklären , nicht zu begreifen sein soll! Besser kann man es nicht mehr erklären!

        Ich denke vielen fehlt es an abstraktes wie räumliches Verständnis! Und in Metaphern hat es auch so in sich! Muss man immer hinterher erklären! Ts ts ts.

        Ebenso verstehen viele Herr MM nicht ( nicht die Schreiberlinge hier gemeint!!), er erklärt nämlich die andere Seite der madaille! Besser kann man nicht mehr.

        So wie talmud und Islam 2 Seiten einer Medaille ist, ist das was Sie erwähnen die andere Seite der Realität.

        Ich stimme Ihnen zu und auch @ Gänseblümchen hat recht, aber dazu sind die Menschen nicht in der Lage es aufzunehmen, geistig.

        Da es durch lächerlich macherei und durch Tarnung in Form SiFi, wie es Herr MM es sieht, verdreht und unmöglich gemacht wurde etwas zu erkennen die wahr sein könnte.

        Wir werden mit Hinweisen zur unsere Untergang unterhalten, so dämlich sind wir.
        Es herscht ein Krieg ingesamt gegen Planet Erde! Das sieht man an allen Bereichen!

        Wie die Natur, Tierwelt, Nahrung, Wetter zerstört wird! Die Menschen sind nur blind.

        Aber diese Themen gehören nicht in diesen Blog!
        Da es genug nicht begreifer gibt, schaden solche Themen hier nur! Ich würde es begrüßen es zu unterlassen, da ich diesen Blog auch als ein glaubwürdiges Medium weiter verlinken können möchte.

        Herr MM muss es selbst erkennen und sich auch damit beschäftigen, jeder muss es selbst schaffen, so hat das kein Sinn. Vieeleicht irgendwann bringt er faktisch fundiertes Wissen diesbezüglich, was sehr zeitintensiv wäre und ich es ihm nicht zumuten möchte, hiermit hat er genug zu tun. Es ist sein Blog!

        Wenn mein Beitrag hier nicht erscheint, werde ich nicht böse sein!

        LG.

      • @Nelix

        Da haben Sie recht. – Deshalb habe ich dieses Mal auch Bezug genommen auf einen Abschnitt aus dem Artikel von Herrn Mannheimer und auch, was Jesus zu Petrus gesagt hat, dass er ihm erst später folgen könne, habe ich diesem Artikel von Herrn Mannheimer entnommen.

        Wenn es Herrn Mannheimer mal zu “spirituell” (ich sage bewusst nicht esoterisch, weil ich mit dieser New Age-Esoterik auch nicht konform gehe) wird, kann er mich ja darauf hinweisen und ggfs. dann auch einen Kommentar nicht einstellen. – Ich wäre dann aber dankbar für einen begründeten Hinweis dafür.

        Aber ich versuche nun schon, mich zurückzuhalten oder eben Bezug auf Artikelinhalte von Herrn Mannheimer – wie in diesem Kommentar von mir- zu nehmen.

    • @ Gänseblümchen sagt:
      10. Dezember 2018 um 15:59 Uhr

      “Was viele nicht war haben wollen, es sind Humanoide von einem fremden Planeten, (vermutlich die Annunaki selbst) mit denen wir es hier zu tun haben und das ist keine Phantasterei, sie sagen es selbst”.

      Sie müssen auch die Quelle bringen . Wenn schon , denn schon . Oder ?

      Wer A sagt , muß auch schloch sagen 😉

      GOTT IST ANUNNAKI Das bestgehütete Geheimnis der Eliten !

      DIE HERRSCHAFT DER ANUNNAKI. Manipulatoren der Menschheit für die Neue Weltordnung !

      https://www.youtube.com/watch?v=Zm9MhOPU8rE

      Wissenschaftler sagt Wahrheit über Aliens 👽 ALIEN DOKU
      Wissen ist Macht

      https://www.youtube.com/watch?v=z4iHnccct7k

      + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

      Ob Altes Testament, antike Sagen oder Schöpfungsmythen neuseeländischer Ureinwohner – allenthalben stößt man auf ähnliche Geschichten. Wer waren die Götter der alten Überlieferungen wirklich ?

      Wie lassen sich die Widersprüche in der Bibel erklären ?
      Was hat es mit dem Wunder im portugiesischen Fátima wirklich auf sich ?

      Warum gleichen die Pagoden Myanmars (früher Burma) auf so erstaunliche Weise weltraumtauglichen Raketen ?

      Erich von Däniken liefert überzeugend neue, überraschende Interpretationen und Antworten, die sowohl den Lehren der Religion als auch der aktuellen Wissenschaft grundlegend widersprechen.
      Sein erstaunliches Fazit : Die Götter waren keine metaphysischen Wesen, die sich die Menschen in ihrer Fantasie erschaffen haben, sondern außerirdische Intelligenzen, die
      überall auf der Erde ihre Spuren hinterlassen haben.

      Erich Von Däniken – Die Götter waren Astronauten:

      https://amzn.to/2QjiFKo

      Die heilige Kultur der Maya – Ihre atlantische Herkunft, das Kalendersystem und seine Ausrichtung auf die Plejaden:

      https://amzn.to/2z90Hib

      Da weiße Bescheid .

      • @ Terminator um 19:48

        EBEN!

        Aber diese Themen reichen viel weiter zurück als das was jetzige Thema von MM!

        Es ist eh schon zu spät! Wenn man das bis jetzt nicht kapiert hat, dann kapiert es man nicht mehr! Die Bevölkerung ist alt und die neuen werden verdummt und stellen keine Fragen, ja die können nicht mal mehr Querverbindungen herstellen zur zusammenhängen!!!

        Alles Wahrheit steckt in Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Ingenieurswesen,Prähistorie, Historie und Musik wie Geologie! Frequenzen!!!!
        Und und und.

        Dann jetzt auch in den neuen wie Genetik, Bionik und Nanotechnologie, wie Quantenmechanik und Co!

        Man muss es nur sehen können!

      • HIILFEEE – könnt ihr mal endlich mit diesem pseudo-religiösen/christlichen Privat-Theologien und vor allem diesen unsäglichen Annunaki/Alien-Blabla aufhören?!
        Ab u. zu mal einen Ausflug ins Religiöse ist ja durchaus ok, wenn es auch irgendwie Bezug zum Leitartikel hat u.o. gesellschaftliche Phänome erklären hilft.
        Es wird bald peinlich, hier noch zu schreiben – bitte wieder etwas seriöser, d.h. “bodenständiger” werden und bei der Sache bleiben, sonst gerät der Blog zu einer x-beliebigen Plauderecke für tausenderelei “spirituelle” Privat-Fantasmen…

      • @ Satellit

        Ja, die Vernunft kann man hier im Strang langsam mit der Lupe suchen gehen.

        Da kann man mal sehen, was passiert, wenn die GRUNDBILDUNG in den Schulen derartig vernachlässigt wird, daß die Fähigkeit, Substantielles von Humbug zu unterscheiden erst gar nicht entwickelt wird, und infolge dessen ein ungeordnetes Gehirn auf ein völlig unkontrolliertes und von allen möglichen Desinformations-Kadern durchseuchtes Internet prallt; diesem völlig ausgeliefert ist und sich dann eigenständig aus allen möglichen Fleckerln dieses allgemeinen Fleckerlteppichs irgendwelche ihm schlüssig scheinenden Erklärungen zusammensammelt, dies ebenfalls ohne die Grundregeln der Wahrscheinlichkeit und der Logik auch nur rudimentär anzuwenden.

        Quellenverifizierung – Fehlanzeige.

        Das ist der IST-Zustand in unserem Land, was sich angeblich zu den noch immer hoch gebildeten rechnet.

        Däniken muß nicht zwingend daneben liegen.
        Aber dafür ist dieser Blog hier einfach das völlig falsch FORUM.
        Das geht mir langsam derartig auf die Nerven, ich kann es gar nicht sagen.

        Manchmal klicke ich schon nicht mal mehr rein.

        Ich will hier was über Politik erfahren. Mich orientieren in diesem Wust von Unordnung und Unrecht, in das wir absichtlich immer schneller hineingeschlittert werden.

        Hintergründe in Ehren.
        Aber wir stehen hart im Wind und wer jetzt die Segel nicht refft, der SÄUFT AB!

        Heute habe ich wiedermal ein hirnrissiges Gespräch geführt.
        Die meisten der deutschen Vollidioten (Anwesende ausgenommen) regen sich über wachsende Negermassen in den Städten auf und können noch nicht einmal einen Zusammenhang mit ihren eigenen Wahlverhalten herstellen.

        Mir langst auch langsam.
        Die wählen tatsächlich weiterhin die CDU/CSU und wundern sich, daß alles so bleibt. Dann noch dieses hirnlobotomierte Gejammer dazu, daß die anderen es auch nicht besser machen würden.

        Ich kann das alles nicht mehr hören.
        Und dann klicke ich in den Blog, dem ich 3 intensive Jahre meiner Zeit gewidmet habe, und lese irgendwelches hirnrissige Zeugs, für das sich jeder normal Denkende Mensch schämen würde, sowas überhaupt öffentlich zu schreiben.

        Erfahrungsberichte, ja. Muß wirklich nicht jeder ein Akademiker sein, um was zu kapieren.
        Und gern alle möglichen Meinungen. Wenn es gute Quellen gibt – GUTE ! – und .- WENN! –
        Dann lohnt sich das Lesen auch, aber bei die überwiegenden doppelt und dreifach reinkopierten Humbug wird es langsam müßig, sich mit den großartigen Neuerscheinungen auseinanderzusetzen.

        Wer was weiß, immer gern her damit.
        Wer aber – und das scheint mir hier eine zunehmende Menge von Kommentatoren zu sein – eigentlich nur schreibt, um seine Abwesenheit auf einem anderen Blog zu füllen, in dem es um Präastronautik, Esoterik, Religion allgemein, den guten Jesus (der wirklich gut war), und sonstiges geht, warum schreibt derjenige denn eigentlich hier und nicht gleich in so einem Forum für die besagten Themenbereiche…

        Einer der wenigen Politik-Blogs, der einen Blokmaster hat, welcher über ausreichend Wissen und Substanz verfügt, um wirklich Aufklärung zu ermöglichen, wer in der aktuellen Bedrohungslage so etwas zumüllt, der macht das entweder aus Doofheit, dann brauchts das eigentlich auch gar nicht, oder aus übleren Gründen. Der Feind ist wahrscheinlich cleverer geworden.
        Nachdem die U-Boot-Methode direkt immer auf Granit gebissen hat.

        Was treibt eigentlich die AfD so?
        Weiß das jemand?
        Lange nichts mehr gehört in diesem Blog dazu.
        Und was treibt die böse Staline im Bonker?
        Ja, SIE ist in Marokko und unterzeichnet, das ist klar.
        Aber sonst—–

        Nichts für ungut, aber das alles wollte ich mal loswerden.

        Zum Bolschewismus kann ich wenig beitragen, da steht @ Alter Sack und andere hier mehr im Stoff.
        Sowohl von der eigenen Erfahrung her als auch vom Wissen und der Belesenheit.

        Eigentlich habe ich gar nichts gegen die Phantastereien um diese Anunaki oder Gott und die Götter im Allgemeinen.
        Aber man sollte doch wissen, wo man was hinsortiert, wenn man sich äußert.

        Für erstere Thesen gibt es zig Foren und Blogs.
        Wer sich von so etwas angesprochen fühlt, der kann das ja tun und vielleicht stimmt das alles auch möglicherweise. Nur solange man das nicht beweisen kann, ist alles Spekulation und damit politisch betrachtet ZEITVERSCHWENDUNG.

        Die Kräfte der Erkenntnisfindung sollten sich doch etwas strategischer bündeln.
        Sonst verläuft der ganze Schwampf in banalem und belanglosem Geschwafel.
        Kann sich das der Widerstand hier im Land leisten?
        Sind wir so sicher und stark, daß wir es uns leisten können, einen wichtigen Informationskanal einfach so verschlicken zu lassen?

      • @Satellit

        Puh, Schwein gehabt. Jetzt juckten schon die ganze Zeit meine Finger und nun platzt es aus Ihnen heraus, und ich muss mir nicht mehr das Hirn zermartern “wie sag ich’s meinem Kinde”.

        ähm … ist Ihnen schon aufgefallen, dass man Ihren Nick in der galaktischen Fraktion fälschlicherweise als ein verdecktes Erkennungsmerkmal unter Eingeweihten deuten könnte ?
        … ich wollte es nur mal erwähnt haben – seien Sie auf der Hut.

      • @Mona Lisa,
        Ja, ist mir natürlich voll bewußt- das Risiko mußte ich eingehen.
        Ich ahnte schon, daß die “galaktische Fraktion” meinen “Nick” als “verdecktes Erkennungsmerkmal der Eingeweihten” fehldeuten könnte. Aber jetzt, wo auch Sie mich warnen, “auf der Hut” zu sein, würde ich gerne die ganze Geschichte erfahren, also das mit der galaktischen Fraktion zum Beispiel.
        Sie kennen ja bestimmt die wirkliche Wahrheit, nehme ich an?
        Aber seien Sie vorsichtig…

        @eagle1 – Sie sprechen mir aus der Seele, besonders der erste Absatz war hammermässig auf den Nagel getroffen 😉
        Tja, und wie Sie hier gerade sehen, stehen wir unter Beobachtung geheimnisvollster Astralmächte, was Ihre treffsicheren kritischen Gesellschaftsanalysen sinnfällig-anschaulich illustriert.
        Ich stelle ebenfalls wie Sie fest, daß immer mehr Leute sowohl im Bekanntenkreis, aber v.a. in den Blogforen durch den Fehlgebrauch des Internets bzw. des nur noch rudimentär vorhandenen Eigenhirns neurotisch-halluzinatorisch-paranoid werden – wo sie es nicht schon vorher (latent) waren. Das hat schon endemische Ausmaße angenommen, wobei die politischen Blogs noch eine der letzten Oasen in der von teils obskursten, gänzlich unüberprüfbaren (galaktischen) Weltverschwörungs-Hypothesen u. sonstigen Untergangs-Panikmache-Fantasies
        zugewucherten Web-Landschaft sind.
        Ohne einer gewissen Allgemeinbildung, gesunden Skepsis und “Biointelligenz” ist das Internet eine Mind-Falle für Abermillionen unbedarfterer Gemüter. Einerseits wird nichts ernstgenommen, keiner Autorität mehr geglaubt, alles schonungslos kritisiert oder voreilig als Fake abgetan, anderseits beihnahe alles bedenkenlos geglaubt, was abseits normalbürgerlicher Wahrnehmung medial an Scheinerklärungen aller Art verbreitet wird. Es herrscht komplette Desinformation und Konfusion, Wahrheit, Fakten, Fälschung, Schwindel u. Lüge können von immer weniger Mediennutzern erkannt u. auseinander gehalten werden. Ob genau das auch beabsichtigt ist? Womit wir bei der nächsten spekulativen Hypothese wären…

      • @ Satellit

        Ob es Absicht ist, kann ich nicht beweisen.
        Auf jeden Fall wird die allgemein vorhandene durch medialen Fehlgebrauch entstandene Verwirrung gezielt genutzt. Das ist beweisbar und steht fest.

        Die rechnen inzwischen fest mit der geistigen Hilflosigkeit der Mitbürger.

      • eagle1,
        mir geht es genauso wie Ihnen.

        Obendrein haben wir mit dem “Skeptiker” und “Marius” noch Adolf-Verherrlicher bekommen, welche den Blog übernehmen wollen und ganz fleissig dabei sind, die NPD als “harmlos” oder sogar als die “bessere Alternative für Deutschland” anzupreisen.

        Zu den Esoterikern:
        Selbst wenn die Juden “Annunaki” wären. Was bitte tut man gegen diese Aliens ?
        ‘Gibt es Spezial-Messer oder Maschinengewehre gegen sie ?

        Gab es da nicht einen Idioten-Hollywood-Film, wo Aliens gelandet sind und esoterische Volltrottel ihnen mit “Aliens welcome” und glänzenden Augen entgegengingen und sie als “Erlöser” feiern wollten ?
        Diese Aliens machten kurzen Prozess mit den Eso-Idioten.
        Als klar war, daß es sich um eine absolut feindliche Invasion handelte und das vorhandene Kriegsgerät wertlos war, entdeckte ein schlauer Ami (das sind immer die Retter, hhmmhh aber auch), daß man die Köpfe dieser Aliens mit Musik zum Platzen bringen kann.

        Welch ein Blödsinn, aber vom Kern her doch richtig: Wie bekämpfen wir unsere Todfeinde, die uns technisch oder in anderer Hinsicht überlegen sind ?

        Darum geht es heute.

        Merkel und ihr grün-rot-rotes Verfassungsfeinde-und Völkermörder-Pack sind am Drücker und holen jeden Tag tausende von Mördern, Vergewaltigern und Sozial-Parasiten ins Land.

        Wie stoppen wir diese Völkermörder ?

        Wenn jemand der Meinung ist, daß Gebete etwas nützen, dann bitte schön: Beten ohne Unterlass.

        Für den Rest jedoch, der das nicht kann oder will, brauchen wir praktikable Sachen.

        Die Aufrufe an die Polizei und das Militär haben nichts gebracht, weil ein Putsch nur funktioniert, wenn genügend Leute mitmachen – und das bezweifle ich erheblich.
        Dumm sind die Besatzer und deren Vasallen wie Merkel nicht. Die haben seit 1945 dafür gesorgt, daß ihnen ergebene Gesinnungsgenossen an die Schaltstellen des Militärs kommen.

        Würde ich auch so machen, wenn ich ein fremdes Land unterwerfen müsste.

        An die NPD-Propagandisten hier: Haut ab. Niemand braucht Eure Verfassungsschutz-Merkel-Schutz-Truppe.

        An die Esoteriker: Bringt taugliche Konzepte, wendet Eure Superwaffen privat für Euch an, falls Ihr denkt, daß Ihr so etwas habt. Die Erkenntnis, daß jeder auf einer anderen Erkenntnis-und Bewußtseinsstufe steht, ist ja schon vorhanden.

        Die AfD kämpft so gut sie kann. Hut ab.
        Wer sie hier nur kritisiert, dem empfehle ich, in die AfD einzutreten und dort für seine Überzeugungen einzustehen, anstatt nur zu jammern und den Untergang zu beschwören.

      • @Danke Terminator, danke Herr Mannheimer

        Habe volles Verständnis für Ihre Haltung , denn ich selbst hätte in früheren Zeiten es nie für möglich gehalten, darüber auch nur einen Gedanken zu verlieren. Auf den Weg habe ich mich gemacht, weil ich Fragen hatte, die ich mir nicht beantworten konnte.

        1. Wieso sind die talmudischen Juden uns so wesensfremd und schauen so
        verächtlich auf alle anderen herab? Wohlbemerkt alle Völker. Man könnte jetzt
        vieles aus der Bibel ausschlachten, vorallem was sich im alten Testament abge-
        spielt hat. Das Gilgameschepos liefert eigentlich schon die richtigen Beweise.

        2. Wie kam es, das die Menschheit innerhalb von 150 Jahren einen derartigen
        technischen Aufschwung hatte, während über Jahrtausende nur eingeschränkte
        Entwicklung war. Von dem davor mal abgesehen, was man uns ja nicht wissen
        läßt.

        3. Wieso hatten die Völker keinerlei Abwehmechanismus gegenüber
        diesen Leuten, obwohl es über Jahrhunderte bekannt war, wer sie sind und welche
        Ziele sie verfolgen. Dabei geht es um alle Völker dieser Erde, die sich gegenüber
        dieser Unterwanderung und Zerstörung ihrer selbst nicht wehrten, so wie wir es
        heute hier erleben. Als würden die meisten in einem Trancezustand gehalten, was
        sehr viel mit Mindcontroll zu tun hat. Das Thema Niedrigfrequencen.

        4. Viele menschliche Arten, wie der Neanderthaler verschwanden einfach und neue
        kamen plötzlich, wie ausdem Nichts daher, während es manche Tierarten schon seit
        Millionen von Jahren gibt, ohne Veränderung.

        Man könnte das beliebig fortsetzen, aber die gesamte Entwicklung auf unserer Erde, genau wie unsere Geschichte scheint doch etwas anders zu sein, als wie man uns glauben macht.

        Fest steht, religiöse Juden sind uns Normalbürgern verhaltensfremd, so als ob sie einen genetischen Defekt haben, der wie man annehmen muß auch aus der Beschneidung heraus resultiert. Wer hat sie dazu veranlaßt, das zu tun?

        Wieso verstümmeln Menschen sich für die sogenannten Götter, bringen blutigen Opferdienst an sich und Tieren dar? Der Molochkult ist beispielhaft dafür.

        Gute Antworten finden sich in David Ickes Buch -Der Löwe erwacht –

        was man durchaus als politisches Werk bezeichnen kann und die Bücher von

        Daniel Prinz – Wenn das die Deutschen wüßten –
        – Wenn das die Menschheit wüßte –

        Diese Lektüre ist kein Quatsch, sondern setzt sich komplett mit dem aktuellen Geschehen unserer Zeit auseinander. Beide kann ich nur empfehlen zu lesen.

        +++++++
        MM. NUR KURZ: WEN JUDEN WIRKLICH “ALINES2 WÄREN (DASS ICH SOWAS ÜBERAHUPT SCHREIBEN MUSS…) – DANN WÄREN SIE UNS TECHNOLOGISCH DERART VORAUS, DASS SIE LÄNGST DIE MACHT ÜBERNOMMEN HÄTTEN. FRAGEN SIE STEVEN HAWKINGS: WER ES SCHAFFT, SICH AUS EINER ANDEREN GALAXIE ZU UNS ZU BEWEGEN, DER IST UNS HUNDERTTAUSENDE JAHRE VORAUS, WAS DIE TECHNIK ANBELANGT.

        DAMIT SCHLUSS MIT DIESEM THEMA. ICH WILL DAVON NICHTS MEHR HÖREN.
        +++++++++++

      • @Gänseblümchen

        Sie stellten und stellen durchaus die richtigen logischen Fragen und es war schon immer so, dass neue Erkenntnisse immer von den Vordenkern und Vordenkerinnen initiiert wurden, die es wagten, das scheinbar Unmögliche zu denken und für möglich zu halten.

        Und es war immer so, dass sie anfangs sehr einsam und alleine auf weiter Flur standen – ausgeliefert den Angriffen derer, die eben unbewusst Angst davor hatten, dass das für sie Unmögliche doch möglich sein könnte.

        Es gibt und gab immer die, die weit nach vorne schauten und die, die mit aller Gewalt und mit allen Mitteln am Althergebrachten Gewohnten und Vertrauten festhielten.

      • @ Gänseblümchen
        @ Nylama

        Nein, Sie stellen eben nicht die richtigen Fragen.
        Das sind noch nicht mal Ihre eigenen Fragen, sondern sorgsam zusammengesammeltes Zeugs aus den Gedankennestern anderer “Denker”.

        Warum eine technische Entwicklung innerhalb von 150 Jahren zum Beispiel exponentiell verlaufen kann, das ist sogar logisch.

        Wenn Sie beide sich bitte mal mit den Grundlagen der Mathematik beschäftigen möchten.
        Und dann noch die Skelettstrukturen der Philosophie seit den alten Griechen oder auch den Veden, wenn Sie so weit zurückarbeiten wollen.

        Die KOMMUNIKATIONS-Entwicklung hat dieses exponentielle kollektive Gehirnwachstum ermöglicht. Inzwischen können weltweit ohne Reibungsverluste durch Zeit und Raum tausenden von intelligenten Gehirnen zusammen an einem Problem arbeiten und es innerhalb von wenigen Wochen LÖSEN und so zum nächsten Problem weiter fortschreiten.

        ESPONENTIELLES WACHSTUM.
        Beispiel:
        Die Erfindung des Kunstdüngers ermöglichte plötzliches Erzeugen von Überschuß eßbarer Pflanzen.
        Damit war der Hunger beseitigt.
        Ohne daß man größere Anbauflächen gebraucht hätte.

        Klar soweit?

        Und das Internet ist der Rest des Antwort.

        Elektronische Datenübermittlung in Echtzeit WELTWEIT ohne Grenzen.

        Und natürlich hat @ MSC Recht, daß JEDE Entwicklung primär an eine Neuerung der “hard-ware” gekoppelt ist. Nicht der schöngeistigen “soft-ware” dazu.

        Zweitere ist reiner Überbau, der von den Gesellschafts-Ingenieuren fleißig genutzt wird.

        Fazit:
        Nein, das sind NICHT die richtigen Fragen.
        Das ist nur eine subtilere Form von Chimäre aus Antisemitismus und wildwuchernder Esoterik.
        Dieses Thema mit dem Judentum, das ist eher schwierig. Dazu muß man wirklich im Stoff stehen und auch Erfahrung mit diesen Menschen im Alltag haben.
        Ist aber meist nicht der Fall.

        Erst mal muß man lernen, den Dingen eine ÜBERSCHRIFT zu geben.
        Sprich ein Thema überhaut greifen und einordnen lernen.
        Leider lernt man so etwas bei uns erst ab der 11 Klasse Gymnasium.
        Und mittlerweile nicht mal mehr dort, sondern gar nicht.

        Mit den Jungen können wir nicht mehr rechnen.
        Die sind eine Neo-“lost generation”.
        Damals meinte man das Bildungswirtschaftlich.
        Heute ist das nur noch bitter.

        Zu degeneriert, um die Konsequenzen für das eigene Leben aus offen sichtbaren Prozessen herausfiltern zu können.

        Selbst ein Hase kann das. Wenn der Löwe sich naht, duckt er sich zunächst, um nicht entdeckt zu werden und wenn das nicht mehr hilft, flieht er im Zickzackkurs, um die Jagd zu erschweren.

        Und der Hase ist nicht verfettet und nicht UNTRAINIERT.
        Und er ernährt sich hasenmäßig gesund und ist gewillt, seine Art zu erhalten, indem er sich vermehrt.

        Beim überlegenen Homo sapiens sapiens, leider fast keine Spur mehr von der Hasenintelligenz zu finden. Stattdessen hoppeln die Häschen munter auf den Löwen zu und wedeln mit den Puschelschwänzchen.

        Bei der anschließenden Flucht funzt schon der erste Schritt nicht mehr, weil sie zu langsam sind, um zu begreifen, daß sie nun fliehen müßten, und die meisten sind auch schon zu lahm dazu.

      • @eagle1

        Wenn Gänseblümchen sich diese Fragen stellt und andere sich diese Fragen stellen, dann ist das ihr gutes Recht.

        Sie haben Ihre Erklärung der Dinge, Gänseblümchen und andere suchen auf anderem Wege – alles legitim.

        Ich hatte mich bezüglich dem Fragenstellen auch eher individuell an Gänseblümchen gewandt.

        Herr Mannheimer bringt ja auch Zitate aus der Bibel, die Anlass zu bestimmten Fragestellungen und Überlegungen zu deren Auslegung geben.

        Hier kommen sehr viele Kommentare zu wortgetreuen Bibelaussagen, die als unumstößlich von den daran Gläubigen angesehen werden.

        Ich will jetzt nicht weiter auf diese Annunaki oder wie sie auch immer heißen mögen Außerirdischen eingehen, aber ja – wenn wir die von mir des öfteren schon angeführten Verse der Genesis logisch betrachten und auch diese eine Sure aus der Schöpfungsgeschichte des Koran und es als Möglichkeit betrachtet, dass da doch Außerirdische -vielleicht die ANU-Naki- am Werk waren bei der Menschenschaffung, dann sind sie uns in der Tat vermutlich nicht nur hunderttausende, sondern möglicherweise sogar Millionen Jahre voraus.

        Warum sie uns dann möglicherweise geschaffen und dann aufeinandergehetzt haben, habe ich auch bereits dargelegt und will das hier nicht nochmal erörtern.

        Wenn allerdings dieser Rabbi in dem von Herrn Mannheimer eingestellten Zitat sagt, dass sie offenbar wirklich das (H)armageddon inszenieren wollen, damit dann die “Unwerten” – also alle außer den vermeintlich Auserwählten – darin umkommen und DANN für die Auserwählten der Messias kommen kann, dann ist das ebenfalls esoterisch oder spirituell und wir sollten uns wirklich Gedanken darum machen, WARUM die so versessen darauf sind.

        Denn es hat wohl keine wirtschaftlichen oder politischen Gründe, sondern religiöse, spirituelle, esoterische Gründe – zumal die ja mit Vorliebe mit Zahlensymbolik der Numerologie etc. hantieren – man denke nur an 9/11.

        Es ist wirklich schwierig, dies von rein politischen und wirtschaftlichen Themen zu trennen, da ja offenbar für diese Klientel die Politik und Wirtschaft nur die Bühnen sind, die Mittel zum Zweck zur Erreichung ihres religiösen, spirituellen, esoterischen Zieles, welches eben dieser von Herrn Mannheimer zitierte Rabbi klar formuliert hat.

      • @Bichler sagt: 11. Dezember 2018 um 00:11 Uhr

        Na, das nenne ich doch mal fortgeschrittene Schizophrenie.

        Sie lesen hier einen derartigen Artikel über Juden, die 6-Millionen Holocaust-Geschichte ist eine Erfindung der Juden, religiöse Grundbedingung für die Existenz Israels, die Deutschen haben den Krieg nicht verschuldet, wie hier schon des öfteren dargelegt wurde: Wo ist denn dann das Verdammenswerte an den Nationalsozialisten und vor allem an einer an nationalen Interessen ausgerichteten Partei, deren Programminhalte hier von jedem eingefordert werden?

      • Meine Güte, so prächtig hab ich mich ja schon lange nicht mehr amüsiert.
        Echt, ich sitze hier und bin nur noch am ablachen.

        Aber damit das Kabarett hier nicht ins stocken gerät :
        Was ist eigentlich, wenn die garnicht aus dem All, sondern aus dem Erdinnern kommen ?
        Oder sich sogar aus dem Mikrokosmos aufschwingen und sich im Übergang zum Makrokosmos auf der Erde materialisieren ?
        Tjahaha, da staunt ihr was ?
        Nicht dass hier jemand meint, er hätte schon zuende gedacht.

        @MM, nich böse sein, war nur ne kleine Scherzeinlage.

        Ehe ich’s vergesse : Ich hatte @Nylama im SKB versprochen, dass falls sie hier bei MM auf Blogverweisenden Widerstand stösst, ich ihren Mitstreitern ausrichte, wo man sich dbzgl. ungestört austauschen kann.
        Also, Nylama findet ihr im Schlüsselkindblog. Gaby Kraal ist da (noch) Schmerzfrei.

      • @Mona Lisa

        Danke – hast Dein Versprechen gehalten. ;-))

        Jo – bin auch auf dem SKB unterwegs. – Aber wie gesagt, ich halte mich etwas mehr zurück hier – aber Bezugnehmen auf von Herrn Mannheimer eingestellte Zitate in seinen Artikel ist doch ok – oder?

        Wie gesagt: wenn da ein Rabbi zitiert wird von Herrn Mannheimer, der die “Unwerten” alle im (H)armageddon umkommen lassen will, damit dann ihm und seinen Auserwählten der Messias erscheint und sie in Paradies oder auf die “Neue Erde” oder ins “Neue Jerusalem” entrückt, dann sind wir doch im Grunde schon mittendrin in der Spiritualität, in der Religiösität und Esoterik – was anderes ist das?

        +++++++++
        MM. NEIN, DANN SIND WIR MITTEN DRIN ION DER REALITÄT. MIT ESOTERIK HAT DAS NICHTS ZU TUN.
        ++++++++

        Wenn diese Klientel -vermutlich- sich für die Zwillingstürme 9/11 ausgesucht haben, dann deshalb, weil sie nur allzugerne die Zahlensymbolik der Numerologie bemühen, die auch mit dem Tarot des Aleister Crowley, der Satanist gewesen sein soll, einhergeht.

        Hm. – Diese Klientel agiert auf der politischen und wirtschaftlichen Bühne, um ihr religiöses, spirituelles, esoterisches Ziel zu erreichen.

        Also warum bitteschön, sollten wir uns hier dann nicht mal Gedanken darüber machen und Möglichkeiten in den Raum stellen dürfen, um die Gründe dafür und die Hintergründe zu ergründen?!

        Da muss man sich wirklich nicht lächerlich drüber machen. – ich beziehe mich ja in meinen Aussagen auf Zitate, auf Physiker, auf Bibeltexte, auf die Schöpfungsgeschichte im Koran – das kann doch nicht alles von ungefähr kommen.

        Wie gesagt: der Rabbi und die Seinen wollen das (H)armageddon für die Unwerten, damit dann IHR Messias erscheint.

        Weise nochmal auf Georg Schramm hin.

      • @Mona Lisa

        Ich verstehe es auch nicht, immer wenn ich anderen mein Weltbild erkläre, habe ich das Gefühl, das andere über mich lachen.

        Erde als Hohlkugel

        https://www.youtube.com/watch?v=M8d1ff9kL3g

        Aber was ist daran überhaupt so komisch?

        Man beachte mal das hier.

        Reisender Berichtet Über Ein LAND Im Inneren Der HOHLEN ERDE

        https://youtu.be/a1d3h4YQeWo?t=565

        Und warum werden die Öffnungen auf Google Earth überhaupt so offenkundig verpixelt?

        https://www.maxrev.de/files/2010/03/thumbs/t_unbenannt_1_1268371733.jpg

        So soll das ja angeblich aus dem Weltall Aussehen.

        https://daserwachendervalkyrjar.files.wordpress.com/2015/06/d5357-hollow_earth_evidence-09.jpg

        Aber wie gesagt, das alles ist eben schwer zu Glauben.

        Gruß Skeptiker

      • @ mm

        Es geht ja nicht nur um diesen Annunaki-Quatsch, sondern um jede Menge dieser substanzlosen Laberrunden, die schmerzfrei themenfremd hier herumphilosophieren.

        Ist das in Ihrem Sinne?
        Ich komm da schon länger nicht mehr mit, was Ihre Zielsetzung angeht.
        Aber im Grunde ist das Ihre Sache.

        Mir wird das langsam zu anstrengend.
        Ehrlich.
        Ist das nun ein politischer Blog oder eine wirre Laberrunde, wo jeder mal irgendwas reinhusten kann, obs zum Thema gehört oder nicht oder ob es viel besser in die Selbsthilfegruppe “freie Religionsmodulation inklusive Weltanschauung freier Freidenker” passen würde.

        Ja die Bibel, werter Blogkapitän, die kennen außer dem Papst wirklich nur wenige gut genug, um über sie schwadronieren zu dürfen.

        Dazu scheinen Sie zu gehören. Ich hatte auch das Vergnügen, mich jahrelang mit den Originaltexten beschäftigen zu dürfen. Zusammen mit noch ein paar Theologen und anderen Schriftkundigen.
        Und dann gibt es noch einzelne Archäologen, die dazu Substanzielles zu sagen haben.

        Alle anderen zitieren zusammenhanglos und frei irgendwas, was ihnen gerade in den persönlichen Weltanschauungskram paßt.
        Da ist mir der gute alte Messe-Gänger lieber, der hört wenigstens noch auf einen geschulten Priester, der zumindest Latein und Griechisch kann. Hebräisch auch noch dazu.
        Und dieser jeweilige Priester hat dann wohl auch genug lange in dieser Bibel gelesen und studiert hat, um irgendwas in den Raum stellen zu können, was halbwegs sinnig ist.

        Der gute alte Messe-Gänger hält sich auch nicht für besonders weise und geistig allen anderen an Wissen und Informationsstand für überlegen. Das ist der angenehmere Typ Mensch, eindeutig.

        Die Bibel ist ein weites Feld, was viel greifbarer ist, das ist die Moralvorstellung und der Wertekatalog, der sich aus ihr entwickelt hat.
        Gerade jetzt vor Weihnachten denke ich noch mehr als sonst über solche Dinge nach.

        Ein Hauptgrund, warum die Staline so ein leichtes Spiel mit uns allen hat, ist, daß sich niemand mehr um irgendeine Moral schert, weder um Ehre noch um Worthalten, oder um ein aufrichtiges Bemühen um Wahrheitsfindung.
        Gar Aufrichtigkeit selbst im neuen Stalinen-Wünschelland der Lügen.

        Was hier im Strang inzwischen ins Kraut schießt, das sind ganze Kader von Blogzersetzern.
        Man hat wohl oben bemerkt, daß Ihr Blog substanzielle Blaupause für die AfD-Spitzenpolitiker geworden war.

        Bei soviel Beilagen allerdings wird es schwer, sich durch den Wust zu wühlen, um noch irgendwelche nutzbaren Informationen herausfiltern zu können.

        Das könnte durchaus wieder besser werden.
        Wir haben inzwischen hier ein Konglomerat aus NPD-Aktivisten, Freikirchlern, allgemeinen Religions-Jüngern aller Coleur, Bibelrezitatisten, 1-2 noch uneingenordete Patrioten, einige Widerstandsaktivisten, die aber immer weniger werden, und dann noch eine Schar stiller und immer stiller werdender Mitleser, die dem etwas hochkarätigeren Lager angehören, denen es aber zu mühselig ist, sich immer wieder aufs Neue mit den gleichen Grundsatzdiskussionen zu beschäftigen.

        Ich hege wahrlich nicht den Anspruch auf den Besitz einer alleinseligmachenden Wahrheit, aber in Diskussionen und in Informationszeilen, da geht es um valide Quellen, um eine Bewertung und Einordnung genau für die vielen Leser, die das selbst offenbar nicht mehr können, und um das Herausfiltern der jeweiligen roten Fäden aus den Nachrichten.

        Ansonsten entwickelt sich das hier leider zu einem der vielen Verwirrungs- bzw. Desinformations-Foren und das wäre wirklich mehr als jammerschade.

        Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß das in Ihrem Sinne sein könnte.

        Ich wünsche Ihnen in diesem Einfindungsprozess dennoch einen weiterhin hoffentlich besinnlichen Advent, ein glorioses Weihnachtsfest, angemessen Ihrer immensen Aufklärungsleistung und Ihres Mutes, und ebenso einen guten Rutsch in ein hoffentlich von Grund auf besseres neues Jahr 2019!

        Letzteres wünsche ich allen hier mitschreibenden und mitlesenden aufrechten Patrioten und im Widerstand kämpfenden Mitstreitern.
        Jeder und jede an seinem/ihrem Platz und wo er/sie kann und will.

        Wir haben im Rückblick in 2018 sehr viel geschafft, wenn es auch dieser perfiden Junta mit allen Tricks aus der Teufelskiste gelungen ist, sich immer noch am Ruder zu halten.
        Lang machen die das trotzdem nicht mehr. Da bin ich mir sicher.

      • @Skeptiker

        Sooooo, ganz genau sooooo !

        Also wenn ich ehrlich bin, ich wusste das ja schon immer :
        Oben ist unten, außen ist innen und umgekehrt. Einfach alles auf den Kopf stellen, da findet sich die ultimative Wahrheit – ganz einfach !

        Ein weiterer Beweis für die Richtigkeit unseres eingeschlagenen Weges der Erkenntnis, offenbarte sich mir neulich, als ich einige Pullover für meinen Gatten bestellte.
        Alle Nahtwülste befanden sich außen !
        Ich reklamierte selbstverständlich und machte noch darauf aufmerksam, dass da wohl wieder irgendein Penner hinter dem Hindukusch eine ganze Charge fehlerhafter Ware nach Deutschland schickte.
        Man entgegnete mir, dass das schon alles seine Richtigkeit habe, das trägt man heute so.

        Wie ich jetzt aber den Pullover IN meinen Gatten kriege, hat mir keiner verraten.

      • eagle1

        11. DEZEMBER 2018 UM 15:15 UHR

        Danke für diesen wunderbaren Kommentar. Vielen, vielen Dank.

        Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches, glückliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2019.

  10. Ich muss sagen, dass der heutige Artikel vielleicht der Wichtigste je von MM verfasste ist!

    Das wird den Gegnern, unseren Feinden und ihren Speichelleckerhunden CSUCDUFDPSPDGRÜNELINKE, den gleichgeschalteten Behörden, plus Siffmedien, den verlogenen feigen SchweineKünstlern und einschlägigen NGOs des deutschen Volkes garnicht schmecken, dass sie namentlich genannt werden!

    Das Zitat:

    “Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…“
    Der Jude Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor dem israelischen Kongress (Knesset) zitiert in The Times Of Israel –

    Diese Aussage finde ich am schlimmsten und bedrohlichsten! Wobei man auch noch begreifen muss, dass es eine ganz aktuelle Aussage aus dem Jahr 2015 ist, unfassbar!

    Die Litanei an aktenkundig gemachten Aussagen an krankhaften Bosheiten dieser Schwarzen Brut sucht auf dem ganzen Planeten vergeblich seinesgleichen, vor allen Dingen wenn der durch die Juden gesteuerte Islam noch hinzugerechnet werden muss!

    lg:

    • All dieser Import ist aus demselben Misthaufe hervorgekommen und hatte sich in alle Welt verbreitet, das ist das einzig reale Faktum. Aus dem Jordantale.
      Was drumherum erzählt wurde ist fadenscheinig.
      Urheber und Erfinder sind die Geschichtenerzähler “Aus Tausend Und Einer Nacht”
      Als Opfer sind die naiven Europäer , sich damit an der Nase anzubinden.
      Keiner getraut sich mit Abstand darüber nachzudenken, was real ist und was irreal, sie träumen weiter bildhaft in ihrer Einbildung von einem Wesen was unbegreiflich ist.
      Ist noch keiner auf die Idee gekommen, dass all dieses Trugbilder sind?
      Erzählumgrn undGeschichten die man nicht nachprüfen kann, Regenbogenträume!

      • @biersauer – hab ich auch 25 Jahre lang so wie Sie gesehen, hat sich dann aber als gewaltiger Irrglaube herausgestellt 😉
        Ich hatte mich sogar viele Jahre nur deshalb näher mit Religion beschäftigt, weil ich mir einbildete, definitiv beweisen zu können, daß das alles nur orientalische Fantasiegeschichten und Religion eine einzige Scharlatanerie sei.
        Ist dann aber letztlich ganz anders gelaufen als gedacht/geplant – irgendwann hatte sich auch meine zweite Gehirnhälfte eingeschaltet, erst da konnte ich allmählich Religion verstehen u. Spiritualität EMPFINDEN.
        Ohne (ganzheitliches) Doppel-Hirn kann man Religion nicht RATIONELL begreifen, ohne Herz/Gefühl nicht empfinden u. ganzheitlich begreifen.
        Man braucht dazu das GANZE Sensorium, und wäre diese Veranlagung zur “spirituellen Suche” nicht quasi schon in unseren Genen einprogrammiert, würde vermutlich kein Mensch der Welt sich je darum Gedanken gemacht haben, ob es da auch noch etwas “ausserhalb” unserer Verstandes-u. Realitätsebene geben könnte. Sowenig wie Tiere es tun.

        Das menschliche Hirn ist per se “religiös”, d.h. darauf hin programmiert, das materiell Seiende zu durchdringen und höhere, vergeistigte Seinsebenen zu erforschen.
        Der heutige “Wissenschafts-Trieb” ist nichts anderes als eine ins Materielle abgeleitete naturwissenschaftliche Ersatzreligion, vom gleichen spirituellen “Suchimpuls” nach der ultimativen Weltformel getrieben wie es die Suche nach einer religiösen Schöpfer-“Matrix” ist.
        Wenn man beide Impulsrichtungen wieder zusammenführt, bekommt man erst ein wahres, umfassendes Verständnis sowohl von Wissenschaften wie von Religion gleichermaßen.
        Die Synthese aus beiden Wahrheits-Erfassungssystemen ist heutzutage angesagt!
        Nur These Religion oder nur Antithese Wissenschaften waren gestern, 19.u. 20. Jahrhundert – wir aber leben im 21.Jhd., das Weltbewußtsein hat sich weiterentwickelt 😉

      • @Satellit

        Eben. – Wir sind in der Zeit des “sowohl – als auch” angekommen – mit “entweder – oder” kommen wir bei der Lösungssuche nicht weiter – auch nicht politisch.

        Herr Mannheimer hat ja selbst in seinen Artikeln auch biblische Zitate eingestellt und das Zitat von diesem Rabbi, dass seine Konsorten eben auf das (H)armageddon aus sind.

        Sie setzen das auf der politischen Bühne durch, was für sie in Wahrheit ein religiöses Endziel ist – ihr religiöses Endziel – und was eben genau deshalb ein Religionskrieg ist, der unter der False Flag der Politik geführt wird.

        Daher ist das eine nicht vom anderen zu trennen. – Ein Georg Schramm würde solches in einem Vortrag von sich geben, wenn er nicht fundiert recherchiert hätte und dieses so wäre, was ja dann auch das von Herrn Mannheimer eingestellte Zitat beweist.

        Und das hat alles nichts mit New Age-Esoterik zu tun – sondern ist DEREN wahnsinnige Realität, die sie antreibt und beherrscht und sie uns als die “Unwerten” betrachten und sich als die höherstehenden “Auserwählten” betrachten lässt.

        Das hat nur insofern mit dieser New Age-Esoterik zu tun, dass diese auch von denen inszeniert wurde, um den “Gläubigen” (z. B. die Leser von diesem Kryon-Mist) einzubleuen, dass sie selbst all das Übel durch ihr eigenes negatives Denken angezogen hätten – was ich schon mehrfach in solchen Blogs zu widerlegen versucht habe – denn ich hatte keine Vorstellung und keinen einzigen Gedanken an diese Finanzkrise – dann war sie plötzlich da – also kann ich sie garnicht angezogen haben durch meine Gedanken. – Das gilt ebenso für diese Flüchtlingskrise, an die niemand auch nur ansatzweise dachte – und dann war sie da – also konnte sie auch nicht von nicht gedachten Gedanken angezogen worden sein.

        Diese New Age-Szene verbreitet ja auch diesen Quatsch mit der Urne, in der man seine Stimme beerdigen würde, wenn man wählen würde. – Alle Nichtwählen-Propagandisten ordne ich mittlerweile der NWO-Bande zu, denen denen allein nützt es, wenn die Leute deswegen die AfD nicht wählen.

        Die NWO-AnhängerInnen und anderen Gehirngewaschenen der NWO-Altparteien gehen nämlich alle geschlossen wählen – da bleibt nicht eine/r zu Hause bzw. da ist nicht ein/e NichtwählerIn dabei.

  11. “Juden […] haben ein ausgeprägtes Interesse an der Einwanderungspolitik. Dies liefert die Erklärung dafür, dass sich die Juden nach Kräften bemühen, die Immigrationspolitik der Vereinigten Staaten -EUROPA unter ihre Kontrolle zu bekommen. Obwohl sie nur ein Siebtel der Neueinwanderer stellen, führen sie den Kampf gegen den Gesetzentwurf der Einwanderungskommission… Die systematische Kampagne in Zeitungen und Zeitschriften, die das Ziel verfolgt, alle Argumente für eine Beschränkung der Einwanderung verstummen zu lassen und die Befürchtungen jener, die den Charakter Amerikas erhalten wollen, zu beschwichtigen, wird von einer Rasse und für eine Rasse geführt. Hebräisches Geld steht hinter der National Liberal Immigration League und ihren zahlreichen Publikationen“

    Das letzte wichtige Gesetz, das der Kongress erließ, um den ethnischen Status quo in Amerika aufrechtzuerhalten, war der sogenannte Walter-McCarran Act von 1952.

  12. Wie in Russland gemordet wurde, wer es war – einige Beispiele… hier ein Artikel – bitte mit Vorsicht angehen. Ich lernt in der Schule das Russen besonders antisemitisch waren. Das verstand damals wirklich keiner.

    Es besteht immer eine Gefahr das das Morden weitergeht. Deutsche sind besonders in Gefahr.

    Ich wünsche mir das dies alles unwahr ist.
    https://www.darkmoon.me/2013/the-mass-murder-of-russian-christians-and-the-destruction-of-their-churches/

    Der Dreck der Menschheit muss gesehen werden und so auch der Dreck der angeblich Auserwählten.

    Blinder Glaube führt zur Sklaverei und mörderisches Gutmenschentum.
    Trotzdem: wir sollten uns das Leben schön gestalten – gerade jetzt und jetzt erst recht.

    Eine bessere Welt kann niemals durch Dogma und Menschenverachtung entstehen.
    Kein Wunder – Israel mauert sich immer mehr ein. Warum wohl?
    Frieden —- wünsche ich allen Geplagten um ein Leben das erfüllt.

    • Wie schreiben Sie

      Kein Wunder – Israel mauert sich immer mehr ein. Warum wohl?
      Frieden

      Meinen Sie das wirklich ? Die Realitaet spricht eine andere Sicht .

      Doch nun hat sich Gauland den Solidaritätsbekundungen für Israel nicht nur angeschlossen, er versucht, die anderen Parteien darin zu übertreffen. Während sich diese zu einer allgemeinen Sicherheitsgarantie für Israel bekannten, forderte Gauland wörtlich, „im Ernstfall einer existenziellen Bedrohung Isra­els an dessen Seite zu kämpfen und zu sterben“.

      aus

      https://ddbnews.wordpress.com/2018/11/23/weidel-das-judentum-gehoert-zu-deutschland/

      Warum Weimar das neue Jerusalem werden soll

      Die Thüringer Bratwurst wird koscher: Der jüdische Künstler Ronen Eidelmann ruft zu einem Gelobten Land mitten in Deutschland auf. Geht es nach ihm, soll ein jüdischer Staat in Thüringen entstehen – und Weimar seine Hauptstadt sein. Die Stadt hält sich zurück.

      https://ddbnews.wordpress.com/2017/03/26/schalom-deutschland/

      • Hier irrt Alexander Gauland. Wenn deutsche Soldaten kämpfen und sterben müssen, dann nur für ihr eigenes Land. Das sollte ihm mal einer sagen.

      • @ Maria S.

        Was hält Sie davon ab, es ihm persönlich zu schreiben?
        Er hat eine offizielle E-Mail-Adresse.

        Ich sehe das auch so wie Sie.
        Wir haben an keinen anderen Grenzen irgendwas zu verteidigen, als an unseren eigenen.

      • Maria,
        übermitteln Sie uns dann bitte seine Antwort ?!

        Warum wir für eine Scheindemokratie im Nahen Osten sterben sollten, leuchtet mir auch nicht ein.

        Die brauchen uns doch nur dafür, um sich vor ihrer eigenen Erfindung dem Islam zu schützen.
        Wir sollen den Stellvertreter für sie mimen – ausgerechnet WIR, eines ihrer größten Opfer – gehts noch ?

        Von mir aus können sie jedes christliche Gebäude, jede christliche sonstwas Stätte in Israel abreißen oder entweihen. Mir komplett egal.
        Die Nummer mit der heiligen Stätte für Christen, den es zu verteidigen gilt, funzt nicht mehr !
        Das hat man dann halt so, wenn man das Christentum ausmerzt.

        Nix gibts !
        Ihr wolltet Israel, dafür haben wir genug geblutet, jetzt reichts !
        Kümmert euch selbst um euren Wüstenstaat !

  13. >Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.”>

    https://www.youtube.com/watch?v=lQcI4L5BZxA

    Dieses Video ist ja nun in die Jahre gekommen .
    Von mir mehr als hundert mal geteilt .
    Geaendert hat sich nichts .
    Der geschuerte Chaos Modes hat sein Enstadium wahrscheinlich erreicht .

    Vielleicht wird vor dem noch MM ausgeknipst ………
    Aber wem interressiert es ……

    Pressemitteilung vom 10.12.2018

    10.12.2018

    Der Migrationspakt wurde heute von der BRD Geschäftsführerin in Marrakesch unterschrieben und damit auch der Genozid an den BRD Bewohnern.

    Somit ist der Untergang der BRD abschließend beschlossen. Der Massenmord an den Menschen innerhalb der BRD und Europa kann offiziell beginnen. Er ist ja bereits dauernd im Gange!p
    *

    Wer will weiterlesen in der Quelle :

    https://ddbnews.wordpress.com/2018/12/10/pressemitteilung-vom-10-12-2018/

    Die Wahrheit ist so etwas von simpel , …….**

  14. Wikipedia: Tor zur Massenmanipulation | 29.07.2016 | http://www.kla.tv/8727
    https://www.youtube.com/watch?v=QWXxJZkLUm4

    Einträge sollten von unabhängigen Administratoren geprüft werden. “ Interessant aber ist, dass Wikimedia, als Dachorganisation von Wikipedia, erheblich durch die Pharmalobby und von der Open Society Foundation (gegründet von George Soros*) finanziert wird.

    trau keinem SorosPedia – sie geben nur dass zu was schon die Spatzen von den Dächern pfeiffen.

    „Die dunkle Seite der Wikipedia“ (1 von 2)
    https://www.kla.tv/index.php?a=showmediacomment&blockid=6610&id=7988&autoplay=true

    https://anonyworldwide.files.wordpress.com/2018/03/portrait-der-honigmann.png

    zur Erinnerung an den Blogger, welcher durch seinen Blog seine Freiheit und sein Leben verlor.

    Der Honigmann, eigentlich Ernst „Ernie“ Köwing (* 24. Juli 1946 in Bremen; † 24. Februar 2018 in Lingen),[1] war ein deutscher Blogger, Verschwörungstheoretiker und Holocaustleugner.
    -https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Honigmann

    MerkelHAFT : über den JudstizSkandal und seinen Tod während der KerkerHaft steht nix drin.

    https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/03/Honigmann-tot2.jpg

    NACHWORT VON MICHAEL MANNHEIMER

    Ernst Köwing alias „Der Honigmann“ ist ein weiteres Todesopfer der politischen Justiz in Deutschland

    Ich klage an:

    Den Staatsanwalt, der den offensichtlich politisch motivierten Prozess gegen Köwing eröffnete.
    Den Richter, der mit der Ignorierung mehrerer medizinischer Haftunfähigkeitsbescheinigungen mit seinem erbarmunglsosen Urteil de facto das Todesurteil gegen diesen gesundheitlich schwer gezeichneten Mann fällte.
    Teile des islamkritischen Szene, inbesondere PI, die sich weder zum Zeitpunkt der Prozesse gegen Köwing, noch zum Zeitpunkt seines Haftantritts – und nun auch nicht anlässlich des Todes dieses mutigen Mannes publizistisch nicht dazu äußerten und diesem Fall damit eine politische Dimension hätten geben können, wie PI dies bei seinem „Star“ Stürzenberger so gut beherrscht.

    In meinem Artikel vom 28.12 2017 habe ich auf den Skandal hingewiesen, dass PI den Haftantritt Köwings vollkommen totgeschwiegen hatte.

    https://michael-mannheimer.net/2018/03/05/der-honigmann-alias-ernst-koewing-ist-tot-ein-schandurteil-der-justiz-brach-ihm-das-herz/

  15. Also Christian Tobler ist ja ein Schweizer, zumindest glaubte er mal, das Russland frei sein könnte, von der jüdischen Übermacht.

    Aber dem war gar nicht so, wie Ihn ein guter Freund berichtet hat.

    Wladimir Putin: Sein Umfeld, seine Verbindungen und Freunde

    https://youtu.be/bFZu2qxX8lo

    ===============

    Unter dem Video ist das zu Lesen.

    Putins Umfeld, Verbindungen und Freunde:

    Roman Abramovich – Jüdisch-russischer Oligarch, enger Freund von Boris Jelzin und Unterstützer Putins, Mitglied der Duma, Putin änderte das Gesetz damit Abramovich zum zweiten Mal im Oktober 2005 zum Gouverneur der Region Tschukotka ernannt werden konnte

    Pyotr Aven – Jüdischer Banker, Eigentümer der größten russischen Privatbank (Alfa Bank), unterhält Verbindungen zu Putin und vielen anderen Regierungsvertretern seit den 90er Jahren

    Oleg Deripaska – Jüdischer Oligarch, CEO von RUSAL (größte Aluminiumfabrik der Welt), Präsident von ENPLUS, eng verbunden mit dem Kreml, “100% loyal zu Putin”, “der Oligarch an Putins Seite”, persönlicher Freund von Nathaniel Rothschild

    Leonid Fedun – Jüdischer Oligarch, VizePräsident des Main Directorate for Strategic Development and Investment Analysis (LUKoil), Hat von Putin den “Orden für die Verdienste ums Vaterland Vierter Klasse” erhalten, Eigentümer verschiedener Fussballclubs und Hauptinitiator hinter den Kampagnen im russischen Fussball gegen “Fremdenfeindlichkeit” und “Antisemitismus”

    Mikhail Fridman – Jüdischer Oligarch, Mitglied der “Public Chamber” (von Putin gegründet), “Exzellente Beziehungen zum Kreml”, einer der Gründer des Russisch-Jüdischen Kongresses

    Moshe Kantor – Jüdischer Oligarch, “Putins Verbündeter”, Präsident des Europäisch-Jüdischen Kongresses, Chef von ACRON (russischer Chemie-Gigant)

    German Khan – Jüdischer Oligarch, Mitglied des Russisch-Jüdischen Kongresses, “gute Beziehungen zum Kreml”

    Alexander Mamut – Jüdischer Oligarch, Mitglied der “russischen” Mafia, hat Mittelsmänner in Putins Regierung sitzen (z.B. Igor Shuvalov)

    Leonid Mikhelson – Jüdischer Oligarch, Eigentümer von NOVATEK (Erdgasfirma), das meiste seines Vermögens verdient er durch Veträge mit Putins GAZPROM

    Mikhail Prokorov – Jüdischer Oligarch, Eigentümer von russischen Gold- und Nickelfabriken

    Arkadij Rotenberg – Jüdischer Oligarch, JudoPartner von Putin, Bruder des jüdischen Oligarchen Boris Rotenberg, hat sein Vermögen mit Hilfe Putins gemacht

    Eugene Shvidler – Ein weiterer jüdisch-russischer Oligarch, hauptsächlich im Rohstoffhandel tätig

    Viktor Vekselberg – enge Beziehungen zum Kreml, jüdischer Oligarch

    Anatoli Chubais – einflußreiches Mitglied der Regierung unter Jelzin, Mafia-Insider, bekommt Preise von Putin verliehen, er kontrolliert die Staatsunternehmen RAOUES und RUSNANA, Jüdischer Oligarch

    Sergej Kirienko – Unterstützer Putins, Leiter von ROSATOM (Staatsunternehmen), hat die Kontrolle über den kompletten Nuklearsektor Russlands, Jüdischer Oligarch

    Mikhail Fradkov – Jüdischer Geheimdienstler, Chef des russischen
    Geheimdienstes FSB (KGB)

    Isaak Kalina – Chef des Erziehungswesens in Russland, Jude, hat den Auftrag gegen die “Verfälschung” der Geschichte zu arbeiten (damit ist hauptsächlich die Geschichte des 2.Weltkrieges gemeint)

    Vladimir Kogan – Jüdischer Banker, “Putins Banker”, auch privater Freund Putins, hielt und hält verschiedene Posten in der russischen Regierung

    Mikhail Lesin – jüdischer “Pressezar” Russlands, er hat Putins Wahlkampfkampagne entworfen, er ist der Kopf hinter RUSSIA TODAY

    Gleb Pavloskij – Jüdischer Berater Putins, er ist maßgeblich an Putins Öffentlichkeitsarbeit beteiligt

    Igor Yusufov – Jüdischer Geschäftsmann, hielt verschiedene Posten in Putins Regierung, momentan sitzt er im Direktorat von GAZPROM Boris Spiegel – Jüdischer Oligarch, enge Verbindung zu Putin und zum Kreml, er ist maßgeblich an Anti-Rassismus Gesetzen beteiligt, die von Putin umgesetzt werden

    Berel Lazar – Chef Rabbiner der Chabad Lubawitsch in Russland. Gilt als engster Vertrauter Putins.
    https://youtu.be/bFZu2qxX8lo

    Frei Geist II
    Am 11.11.2016 veröffentlicht
    Das Video wurde von Heinz Christian Tobler erstellt. Sein Kanal :
    https://www.youtube.com/user/heinzchr

    Gruß Skeptiker

    • Offenbar alles keine Zionisten!
      Denn sonst wäre da kein Einvernehmen.
      Stehen also im Gegensatz zu Washington/London- Banksters und müssen nun unter
      denen Einschränkungen leben. Kein Soros mit dabei!

      • Wie jetzt “Offenbar alles keine Zionisten” ?
        Woran machen Sie das fest ?
        An : “Denn sonst wäre da kein Einvernehmen.” ? – das ist Merkel-Logik !
        Motto : “Wer mit mir ist, kann nur gut sein !”

        Nein, so kann man nicht argumentieren. Niergends ist verbrieft, dass Putin ein Heiliger ist.
        Wenn Sie so argumentieren, müssen Sie ersteinmal die Grundlage ihrer Argumentation beweisen.
        Also bitte Fakten !
        Warum kann Putin kein Mitläufer sein ? (weil Sie es gerne so hätten !?)
        und
        Warum können Juden im Kreise Putins keine Zionisten sein ?

        Ihre Argumentationskette ist hanebüchen – mit Verlaub.

        Putin ist kein russ. Patriot. Wäre er einer, dann würde er nicht Abermillionen Muslime nach Russland holen.
        Putin ist ein komm. Patriot, ganz im Sinne der NWO und ihrer Macher.

      • @Mona Lisa

        Ein Denkmal der Schande
        Veröffentlicht am 7. Mai 2013 von totoweise

        Öffnet Eure Augen und seht die Schmach

        Hier ein Bild.

        https://totoweise.files.wordpress.com/2013/04/denkmal-der-schande.jpg

        Nichts ist geblieben von Putin, dem stolzen Verteidiger Russlands. Putin in hündischer Demut vor Massenmörder Alljuda. *** Bin maßlos enttäuscht.*** Man kann also mit Fug und Recht behaupten: Die Welt ist in jüdischer Hand! – und die PROTOKOLLE DER WEISEN VON ZION erfüllen sich gerade vor unseren Augen.

        Hier weiter mit Bildern und im Bericht, sprich: Was Putin denn so denkt.

        https://totoweise.wordpress.com/2013/05/07/ein-denkmal-der-schande/

        Gruß Skeptiker

  16. Otto von Bismarck

    Am häufigsten wird zum Thema »Bismarck und die Juden« seine Rede vor dem vereinigten preußischen Landtag vom 15. Juni 1847 zitiert. Dort sagte er: »Ich bin kein Feind der Juden … Ich liebe sie sogar unter Umständen. Ich gönne ihnen auch alle Rechte, nur nicht das, in einem christlichen Staate ein obrigkeitliches Amt zu bekleiden.

    https://www.juedische-allgemeine.de/kultur/ich-liebe-sie-unter-umstaenden/

    Und moeglich , dass es Putin genau so haelt …..

    • Müssten eigentlich Juden froh darüber sein, wenn sie in einem geordneten Staatswesen
      leben können, anstatt solches zu zerstören! So wie das im Kleinen derzeit mit der AfD abgeht, wo sie diese demokratisch Bewegung okkupieren möchten.

  17. Präsidentenproklamation zur Bekämpfung der Massenmigration durch die Südgrenze der Vereinigten Staaten

    DONALD J. TRUMP am 9.November 2018

    https://ddbnews.wordpress.com/

    meint

    Darauf können wir hier lange warten, während man unsere Länder gerade für alle welt öffnet und aus illegal legal machen willl, was mit Mord, Vergewaltigung und Totschlag einhergeht , wie wir das auch täglich beobachten können, schläft unsere Bevölkerung munter weiter und lässt sich beweihräuchern, bis es kein Zurück mehr gibt. Wie, die Europäer sind das Schlachtfeld der Zukunft, jeder Aufgewachte weiß es, jeder der darüber berichtet merkt es !

    Originaltext :
    https://www.whitehouse.gov/presidential-actions/presidential-proclamation-addressing-mass-migration-southern-border-united-states/

  18. Eine wunderbare Rasse – Teil 1

    Es war einmal ein Collegestudent namens George, der dachte, er wisse alles. Während er über die Weihnachtsferien zu Hause war, gerieten George und sein Vater eines Abends nach dem Essen in eine hitzige Debatte. Der Streit begann, als der junge Student versuchte, seinem Vater zu erklären, dass sie als Weiße die Verantwortung für all das Unrecht tragen sollten, das Weiße im Laufe der Geschichte Nichtweißen angetan haben……….

    https://morgenwacht.wordpress.com/2016/06/02/eine-wunderbare-rasse-teil-1/

  19. Sie vergessen wohl eins.

    Diese “Juden” wollten NICHTS mehr mit dem Judentum zu tun haben!Genau so könnten sie sagen Orthodoxe Christen hätten den Bolschewismus befördert,nein diese Roten hassten die Religion.

    Das selbe gilt für China.Alles alte sollte vernichtet werden.Aber vielleicht war Mao für sie ja ein Konfuzianer.

    ++++++
    MM. ICH KANN IHREN EINWAND VERSTEHEN. WILL HIER JEDOCH NICHT NÄHER DARAUF EINGEHEN.. NUR SO VIEL:

    AUCH WENN VIELE DIESER JUDEN SÄKULAR GEWESEN SEIN SOLLTEN: IHRE JÜDISCHE SOZIALISIERUNG KONNTEN DIE MEISTEN NICHT ABSTREIFEN.

    WELCHER GRUND SONST SOLL SIE BEWEGT HABEN, ALLES ZUSAMMENZUREIßEN UND DIE VÖLKER GEGENEINANDER AUFZUHETZEN?
    ++++++

    • @ Arminius

      1. Jude ist nach jüdischem Verständnis, wer von einer jüdischen Mutter ABSTAMMT – daran kann niemand “rückwirkend” etwas ändern.

      2. “Sozialismus” ist “säkularisierter jüdischer Messianismus” –

      dazu gibt er ganze sozialwissenschafliche Bibliotheken. Alle Wissenschaftler, die das erkannten – namentlich die Gruppe um die “Vechi”, die einen Solschenizyn maßgeblich beeinflußte – wurden von Lenin nach seinem Sieg im russischen Bürgerkrieg entweder ausgewiesen oder später umgebracht, wenn sie unvorsichtigerweise im Land blieben.

      3. Konservative jüdische Wissenschaftler, wie Jacob Talmon, die das in ihren Forschungen über den “politischen Messianismus” bestätigen, werden von ihren linken “messianistischen” Stammesgenossen totgeschwiegen:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Jacob_Talmon

      4. Ich würde sogar noch weiter gehen: Der “Sozialismus” ist die “kontrollierte Opposition” der super-reichen jüdischen Plutokraten, Freimaurer, Illuminaten und anderer Hintergrundmächte, die mit seiner Hilfe die Völker “unter Kontrolle” halten. Deshalb bekämpfen sie wie die Wahnsinnigen alles Nationale, Konservative, Freiheitliche, Religiöse, das sich ihrer “Kontrolle” entzieht.

      Denn nur der hat die ABSOLUTE MACHT in der Welt, der AUCH die Opposition zu sich selbst “kontrolliert”.

      Einige Punkte, über die Sie jetzt mal nachdenken können.

      Ja, diese jüdischen Bolschewisten haßten vor allem die CHRISTLICHE RELIGION der Russen, weil sie an ihre Stelle eine neue “säkulare Religion” setzen wollten: den Glauben an den “Neuen sozialistischen Sowjet-Menschen” in der marxistischen “Zukunftsgesellschaft” – das verwirklichte “Reich Gottes auf Erden”! Warum wohl, glauben Sie, hat man den Leichnam Lenins einbalsamiert und auf dem Roten Platz in Moskau zu einem Pilgerort für alle Kommunisten gemacht? Lesenswert zu diesem religiös-säkularen Messianismus das Buch des Ex-Bundeswehrprofessors G. Küenzlen: “Der Neue Mensch. Eine Untersuchung zur säkularen Religionsgeschichte der Moderne” (1994).

    • Es ist dieses Verhalten auch bei den Islamen, dass sie ihre Herkunft immer mit sich tragen.
      Muss sich jeder vorstellen, in Syrien kämpfen über 25 verschiedene Gruppierungen gegen ihren Staat, ein Zeichen dass sie dort noch garnicht dazu reift sind gemeinsam in einem Staat zu leben. Abgesehen von den Unzähligen Clans, nur nach Dörfern unterschiedlich und auch durch Inzucht verwandt.
      Vergleichbar mit Affenherden. Diese archaische Prägung wird von den Jüdischen Direktoren zur Zerstörung von Nationalstaaten ausgenutzt, mittels Geld und Waffenspenden.
      https://de.news-front.info/2018/12/07/video-syrische-armee-findet-waffenlager-von-dschihadisten-in-daraa/

  20. Proklamation des Präsidenten zum Tag der Menschenrechte, Tag der Bill of Rights und zur Woche der Menschenrechte, 2018

    Recht & Gerechtigkeit

    Ausgestellt am: 7. Dezember 2018 von Donald J. Trump

    Unsere Nation wurde auf der Idee gegründet, dass unser Schöpfer jedem Einzelnen bestimmte unveräußerliche Rechte einräumt. In der Unabhängigkeitserklärung bezeichnete Thomas Jefferson Leben, Freiheit und das Streben nach Glück als eine dieser grundlegenden Menschenrechte. Unsere Nation hat diese und andere Rechte, die die Amerikaner auch heute noch genießen, in der Bill of Rights verankert.

    Am Tag der Bill of Rights erkennen wir die Schlüsselrolle der Bill of Rights beim Schutz unserer individuellen Freiheiten und bei der Einschränkung der Macht der Regierung an. Die Gründerväter verstanden, dass die reale Bedrohung, die die Regierung für die Rechte des Volkes darstellen kann. James Madison, der die Bill of Rights im Kongress einführte, erklärte, dass das „Wesen der Regierung Macht ist; und die Macht, die so eingelegt wird, wie sie sein muss, in menschlichen Händen, wird jemals dem Missbrauch unterliegen“. Deshalb schützten unter anderem diese ersten 10 Verfassungsänderungen das Recht auf freie Meinungsäußerung, das Recht auf freie Andacht, das Recht, Waffen zu behalten und zu tragen, das Recht, frei von unangemessenen Durchsuchungen und Beschlagnahmungen zu sein, und das Recht auf ein ordnungsgemäßes Rechtsverfahren. Als Teil der Verfassung, dem obersten Gesetz des Landes, hat die Bill of Rights unsere Rechte seit 227 Jahren wirksam gegen den Missbrauch von Regierungsgewalt geschützt.

    Die Bill of Rights ( Charta des Rechtes) hat anderen Ländern als Vorbild gedient, indem sie ihnen geholfen hat, ihre eigenen Garantien für die grundlegenden Menschenrechte zu entwickeln. Vor siebzig Jahren, am 10. Dezember 1948, als die Welt aus der katastrophalen Zerstörung des Zweiten Weltkriegs hervorging, inspirierte die Bill of Rights die Generalversammlung der Vereinten Nationen zur Annahme der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Ähnlich wie die Bill of Rights enthält die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte viele Grundrechte, die für die Wahrung der Würde und Freiheit aller Menschen wesentlich sind. Heute respektieren die Vereinigten Staaten weiterhin das souveräne Recht jedes Landes, seinen eigenen sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Fortschritt zu gestalten. Wir erkennen jedoch auch die universelle Wahrheit an, dass diejenigen Länder, die sich um die Achtung und Verteidigung der Menschenrechte bemühen, eher langfristige, nachhaltige Prosperität und Frieden erreichen werden.

    Während des Tages der Menschenrechte, des Tages der Grundrechte und der Woche der Menschenrechte schwören wir, die ewige Flamme der Freiheit heftig zu schützen. Da es immer eine Versuchung für die Regierung geben wird, ihre Macht zu missbrauchen, bekräftigen wir unser Engagement, die Bill of Rights zu verteidigen und die Verfassung aufrechtzuerhalten. Wir erinnern uns auch an all jene auf der ganzen Welt, deren von Gott gegebene Rechte von autoritären Regimen verletzt und missachtet wurden, und wir bringen unseren Wunsch zum Ausdruck, dass Rechtsstaatlichkeit und Freiheit eines Tages über alle Formen der Unterdrückung siegen.

    JETZT erkläre ich, Donald J. Trump, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, aufgrund der mir durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten übertragenen Befugnisse hiermit den 10. Dezember 2018 zum Tag der Menschenrechte, den 15. Dezember 2018 zum Tag der Bill of Rights (Charta des Rechtes) und die Woche ab dem 9. Dezember 2018 zur Woche der Menschenrechte. Ich fordere das Volk der Vereinigten Staaten auf, diese Feste mit entsprechenden Zeremonien und Aktivitäten zu würdigen.

    ZU URKUND DESSEN habe ich hierhin meine Hand darauf gelegt.
    Siebter Tag des Dezembers, im Jahr unseres Herrn zweitausend achtzehn und in dem Jahr der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika zweihundertdreiundvierzig.

    DONALD J. TRUMP

    https://ddbnews.wordpress.com/2018/12/10/proklamation-des-praesidenten-zum-tag-der-menschenrechte-tag-der-bill-of-rights-und-zur-woche-der-menschenrechte-2018/

    • Danke Herr Peter für diese wirklich positive Mitteilung!
      Obwohl ich kein US Amerikaner bin, das würde ich so zu 100% unterschreiben!
      Donald Trump wird auf einem Sockel einst neben Thomas Jefferson, Abraham Lincoln und JF Kennedy stehen, möglicherweise sogar noch über denen als wichtigster Staatsmann seit Jahrhunderten.

      lg:

  21. Merkels Connection: DIESER MANN ist für Angela Merkels Machtausübung verantwortlich

    Schon gewusst? Im Nahen Osten nennen die Menschen die deutsche Kanzlerin „Sarah Israel“, weil sie keinen Hehl macht aus ihrer Liebe zu Israel

    Habt Ihr schon einmal etwas von dem Mann Haim Saban gehört?

    Diese Annahme scheint umso glaubwürdiger, wenn man das dritte Foto aus dem Kongreßhaus begutachtet, denn offenbar kam auch Hillary Clinton zu Besuch nach Deutschland. Hat Saban Angela Merkel in politisch hohe Ränge gepusht, damit die Ziele Israels durchgesetzt werden? Hat er durch die Wahlkampfspenden dies auch bei Hillary Clinton versucht? Bekennt sich Angela Merkel aus diesem Grund als Israelitin und unterwirft sich aus finanziellen wie Macht-Gründen dem „Gottesstaat“ stets wie ein treues Hündchen seinem Herrn? Oder wie wäre das folgende Kurzvideo von Frau Merkel ansonsten zu interpretieren?

    aus

    https://schluesselkindblog.com/2017/05/08/ein-naeherer-blick-auf-angela-merkel-analyse-der-koerpersprache-und-finanzier/

    • @Alter Sack

      Die meisten sind Realitätsverweigerer und wollen sich nicht mit dem Problem auseinandersetzten, da es ihr Leben auf den Kopf stellt und zerstört.
      Viele wollen davon nichts hören und leben einfach ihren Alltag weiter, so als wäre das alles nicht geschehen. Sie reagieren auf die Bedrohung garnicht, weichen aus, versuchen es zu ignorieren. Doch es ist nicht mehr allzulang, dann steht das Problem mitten in ihrer Wohnungstür.

      • @ Gänseblümchen
        11. Dezember 2018 um 00:28 Uhr

        Lassen Sie es einfach gut sein ! Es bringt NICHTS . Das Buch “Hesekiel” aus dem “Alten Testament” oder das Buch “Henoch” sind halt alles Hirngespinste und geschrieben worden von kranken Vollidioten .
        Und Erich v. Däniken ist sonst nichts als ein Lügner und dummer Schwätzer !

        Alles Gute für Sie !
        LG 😉

  22. ,Leo-Baeck-Preis, Goldmedaille der B’nai B’rith-Loge, Eric Warburg Preis, Heinz-Galinski-Preis, Leo-Baeck-Medaille New York, Abraham-Geiger-Preis, u.a. Es ist logisch, dass ein Politiker, der diese hohen jüdischen Auszeichnungen bekommen hat, den Interessen des Welt-Judentums verpflichtet ist. Genau diese Orden aber hat unsere Bundeskanzlerin erhalten und das ist des Rätsels Lösung, warum sie die Interessen ihres Volkes so stur mit Füßen tritt ?” (Norbert Homuth in GLAUBENS Nachrichten März 2016)

    aus

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Merkels_Strippen.htm

    • @Terminator

      Es ist einfach, das wir Fragen zu dem Geschehen in unserer Welt haben, vorallem wenn wir selbst betroffen sind und uns gewisse Dinge nicht erklären können. Jeder sucht seine Antworten auf andere Art und es ist gut, das wir uns hier austauschen können, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung sind. Aber jeder Link, jede Meinung von jedem von uns hilft weitere Erkenntnisse zu erlangen und uns gewappneter und stärker zu machen. Wer weiß ist nicht mehr hilflos und dazu verhelfen wir uns gegenseitig und dafür möchte ich allen hier danken.

  23. „Mögen die Horst-Güntherchens in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden…“

    „Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat: das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot.“

    Theodor Adorno, eigentlich Theodor Wiesengrund

  24. Alter Sack sagt:
    10. Dezember 2018 um 20:38 Uhr
    @ MSC
    Ja, aber wieviele von den Genannten wurden ermordet?!
    Möge uns Häuptling Weißer Büffel noch lange erhalten bleiben!

    Oha, AS, stimmt leider! Das waren alle die Guten, die wirklich was für das Volk gemacht hatten.

    Weißer Büffel soll uns lange erhalten bleiben und wird seine Position in den Wirklichen Geschichtsbüchern finden!
    Wenn er ab jetzt nur ein einziges Prozent seiner Versprechen umsetzen kann, wird es eine Zeitenwende geben, von der man noch in tausend Jahren sprechen wird! Bis jetzt hat er 100% von dem geliefert was er vor der Wahl versprochen hatte!

    Und nicht wie die Rauten Tante: Man kann nicht darauf hoffen, dass was vor der Wahl versprochen wurde auch nach der Wahl gilt!

    Zurück zu Trump: Das Geheimnis zur Veränderung und vollständige Annihilation (Auslöschung)der Illuminaten sind technischer Natur!
    Eins kann ich jetzt hier schon sagen, es hat mit den ( immer wieder geleugneten ) Supertechnologien und dem Weltraum zu tun!

    Mir ist immer schon aufgefallen, das weltbewegende Veränderungen überwiegend durch neue Technologien entstanden waren und weniger durch geistige Veränderungen; Demokratie- Vorstellungen und dergleichen.

    Beispiele: die Beherrschung des Feuers, die Stahlgewinnung, das Schießpulver, die Dampfmaschine mit der aufkommenden Industrialisierung, die Elektrotechnik, Kommunikation, Kernkraft, Raumfahrt, Internet, Smartphone!

    Was kommt, die nahe Zukunft wird es zeigen!

    DT ist DER Schlüssel dazu, neben der Jagt auf die Pädophile Bande ist diese Tatsache das Schlüsselelement was die Illuminaten fürchten- die lange unter Verschluss gehaltenen Supertechnologien und die Offenlegung der wirklichen Geschichte.

    DT sprach von ca. 5000 brisanten Erfindungen, die die CIA und NSA “aus Gründen der nationalen Sicherheit” mitunter seit den 1950er Jahren, teilweise noch länger unter strengsten Verschluss hält.

    lg:

  25. Und der Ober-Rabbiner von Moskau Pinchas Goldschmidt :

    ,,Muslime sind die natürlichen Verbündeten der Juden in Europa.”

  26. Ich finde es sehr gut, daß Herr Mannheimer endlich den wahren Feind der gesamten Zivilisation erkannt hat, und ihn zunehmend beim Namen nennt. Nicht wie dieser Stürzenberger, der mir vom Mossad gesteuert zu sein scheint und nicht erkennen will, wer die Ströme von Moslems in Bewegung gesetzt hat. Wer hinter die Siegergeschichte schaut erkennt schnell, daß der selbe uralte Feind, der schon zwei Weltkriege zu verantworten hat, auch heute wieder mit dem Feuer spielt, die Nationen zersetzt und einen dritten Weltkrieg vorbereitet. Die Wurzellosen flogen ja schon aus 105 Ländern heraus, und das nicht ohne Grund! Weiter so, Herr Mannheimer. Sie sind ein Mann, der sich der Wahrheit verpflichtet fühlt!

    • bereits im Mittelalter hat man diese Menschen….vor die Tore der Stadt verbannt – hat sicher auch schon damals keinerlei Grund gehabt – alle alle sind böse und verschlagen – nur die Käppchen Träger strahlen immerdar weisse Unschuld aus….

  27. Mal zwischendurch was von einem heftigen Angriff auf einen AfD-Politiker bei der Demo anläßlich des Migrationspaktes:

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/stuttgart-anschlag-auf-afd-politiker-nach-kundgebung-polizei-ermittelt-wegen-versuchtem-totschlag-a2734344.html

    Also wer sich solchem aussetzt, um für unsere Heimat zu kämpfen, der ist meines Erachtens kein NWO-U-Boot – und damit meine ich nicht nur diesen Politiker, sondern die gesamte AfD.

    Das geht ja nun schon seit sie zur BT-Wahl angetreten sind – und wenn sie wirklich unecht wären, dann würden die Angriffe sicher nicht solche Ausmaße haben.

  28. Ein herausragender Artikel in “Tichy” von der Flüchtlingshelferin Rebecca Sommer.

    Rebecca Sommer (ehem. Zivilbevölkerungsvertreterin „Menschenrecht-Völkerrecht“ im ber. Status zu den Vereinten Nationen, Vorsitzende der AG Flucht + Menschenrechte).

    “Eine dringende Warnung – Ausführungen zur Annahme des Migrations- und Flüchtlingspaktes in Marrakesch.

    Ich habe seit der Jahrtausendwende den Anfang und den Werdegang beider Regelwerke der „New York-Erklärung für Flüchtlinge und Migranten“ in NYC bis 2014 miterlebt und begleitet, und warne die Bundesregierung eindringlich davor, für diese Pakte in Marrakesch zu stimmen. Stefan Aust (die „Welt“) hat die Problematik absolut richtig erkannt und in seinem historisch wichtigen Artikel beschrieben, wie auch ganz hervorragend Norbert Häring auf seinem Blog und Hartmut Krauss von der GAM.

    Als Menschen- und Völkerrechtsvertreterinadvokatin, die u.a. über Jahre an der Deklaration für die Rechte der indigenen Völker am Tisch mit indigenen Vertretern, UN-Agenturen und Staaten saß und somit direkte Erfahrung in Bezug zum UN-System und UN-Deklarationen hat, muss ich sagen: Der Text der zwei Pakte (Migrations- und Flüchtlingspakt) und die anhängigen Dokumente sind eindeutig und unbedingt abzulehnen!”

    https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/ausfuehrungen-zur-annahme-des-migrations-und-fluechtlingspaktes-in-marrakesch/

    • @ Aufrichtige

      Ja, klar, da hat die Guteste natürlich Recht.

      “Als Menschen- und Völkerrechtsvertreterinadvokatin, die u.a. über Jahre an der Deklaration für die Rechte der indigenen Völker am Tisch mit indigenen Vertretern, UN-Agenturen und Staaten saß und somit direkte Erfahrung in Bezug zum UN-System und UN-Deklarationen hat, muss ich sagen: Der Text der zwei Pakte (Migrations- und Flüchtlingspakt) und die anhängigen Dokumente sind eindeutig und unbedingt abzulehnen!“”

      Ist soweit eigentlich allen anderen auch klar.
      Nur der mafiösen Bande im BT nicht. Die haben heute unterzeichnet.

      • @ eagle1

        Es geht jetzt nur noch darum, das geisteskranke Monster zu ENTMACHTEN, das heute diesen MORD-PLAN unterschrieben hat sowie anschließend die Unterschrift zu “stornieren” und den Fetzen Papier zu zerreißen, auf den es seine Tinte gespritzt hat – s. meine beiden obigen Links zur Völkerrechtswidrigkeit dieses Mega-Verbrechens der “Deutschentöterin”!

      • @ Alter Sack

        Ja, genau darum geht es.
        Eigentlich die ganze Zeit.

        Und wenn uns dabei ein Anunaki oder Gott helfen mag, nichts dagegen. Sollen alle mithelfen.
        Aber erst mal da sein und Paß vorzeigen. Äh, die Anunaki, also nicht Gott, der ist bereits ausreichend bekannt.

        Dann kann man verhandeln und die Truppen sortieren.

        Solange das aber nicht der Fall ist, bleibts bei der altbewährten stockkonservativen LOGIK.

        Und mit dieser läßt sich bekanntlich eine ganz Menge erreichen.

        Ich begreife nicht, was mit den Landsleuten hier los ist.

        In Italien haben die einfach UMGEWÄHLT und nun vertreten sie mit Nachdruck ihre Entscheidung auch noch auf der Straße.

        Um den Entmachtungsbestrebungen der NWO-Junta GEGENWIND zu geben.
        Und hier jammern bei uns ein paar Eierlose ihre ewiggleichen Lamenti “ja was kann man machen, die machen eh, was sie wollen, mei ,was soll man denn anderes wählen, die machens ja auch nicht besser”

        Ich könnte k…

        Ja, nach wie vor

        DIE STALINE MUß WEG!
        SOFORT!
        Ich kann mich da nur wiederholen!

        Der Pakt muß auch WEG!
        Und die “Unwählbaren” müssen eine Regierung bilden.
        Und zwar zügig.
        Daher bin ich schon froh, wenn sie wenigstens im Osten ein harter Kern von Widerstand bildet.

        Der hoffentlich bald amtierende thüringischen Ministerpräsident Höcke bei der Arbeit.
        (Ich kann beim besten Willen immer noch keinen “Knallrechten” hören, ich höre und sehe einen normalen Abgeordneten mit Anstand und Haltung – einen durch und durch demokratischen und verfassungstreuen, verantwortungsbereiten Mitbürger)

        Thüringen-Monitor 2018: Rede von Björn Höcke AfD

  29. @eagle1

    Bei all meinen Ausflügen in die Spiritualität hier und da plädiere ich gleichzeitig ganz bodenständig für das WÄHLEN DER AFD – denn hätten die deutschen, französischen und niederländischen Protest-NichtwählerInnen in diesen hohen Prozentsätzen die AfD und Le Pen und Wilders gewählt, dann sähe es jetzt wohl weitaus besser aus für uns und diesen Migrationspakt gäbe es wohl garnicht.

    Nun sind diese Züge abgefahren, es wurde versemmelt von den NichtwählerInnen und deshalb gilt es jetzt, bei der EU-Wahl geschlossen EU-weit inklusive Deutschland die Konservativen/Alternativen mehrheitlich ins EU-Parlament zu wählen – damit sie die EU-Kommission und den EU-Kommissionspräsidenten stellen und gemeinsam diesem ganzen Wahnsinns-Spuk hier auf Erden ganz bodenständig ein endgültiges Ende bereiten können.

    • @ Nylama

      Ja, wir alle haben wohl die AfD gewählt.

      Es sind aus meiner Sicht nicht nur die Nichtwähler, sondern zudem auch noch diese “die anderen machens auch nicht besser, wen soll man denn wählen..”-Wähler, die immer noch ihre unendlich unfaßbar verräterische C-Partei oder diese Schattenpartei SPD gewählt haben. Nicht zu vergessen, die Wahlfälschungen und diese Grünenwähler, die ich überhaupt nicht begreifen kann.

      • @eagle1

        Klar, die haben es natürlich auch versiebt – aber die haben halt ihre Überzeugung und nur wenige von ihnen gehen davon ab.

        Aber es waren in Frankreich rund 55 % ProtestnichtwählerInnen. Die zu denen addiert, die Le Pen gewählt haben – das waren wohl auch so 17 % -, dann wäre Le Pen bei 72 % gelandet. – Selbst bei einem Abzug von 15 % Wahlfälschung wären noch 57 % übrig geblieben.

        In Deutschland waren es 43 % ProtestnichtwählerInnen. Rd. 13 % der AfD-WählerInnen dazu, wären sie bei 56 % gewesen. – Selbst bei 10 % Wahlfälschungsabzug wären es noch 46 % gewesen und bei 15 % Wahlfälschungsabzug noch immerhin 41 %.

        Nun, damit würden die Verhältnisse in Frankreich sowieso, aber auch in Deutschland besser für uns und die EU stehen.

        Reines Rechenexempel. – Keine Esoterik. ;-))

      • Nylama,

        das ist absolut korrekt recherchiert und trifft die Realität auf den Kopf.

        Die Wahlmüdigkeit in DE ist natürlich vorkalkuliert und eingerechnet worden.
        Wenn alle Politikverdrossenen enttäuscht sind und den Wahlboykott betreiben, dann bleiben die Reststimmen unter den Nutznießern dieses Systems immer schön bei den falsch-richtigen hängen.

        Ja klar, das ist ein reines Rechenexempel und ein berechenbarer Abwärtsstrudel, eine Dauerschleife, ein Spiraleffekt oder ein Selbstläufer.
        Das ist ein sehr gefährlicher Nebeneffekt schlechter Politik.
        Wer schlechte Poltik macht, erzeugt Wahlmüde Wähler, allein die Stimmen seiner Nutznießer erhalten ihm die Macht.
        Dieser Effekt ist sogar so weit ausbaufähig, dass am Ende tatsächlich gar kein oppositionelles Wahlvolk mehr übrigbleibt und die Anti-Volks-Verschworenen die Wahl gänzlich abschaffen.
        Wofür braucht es Wahlen, wenn die Wähler nicht mehr wählen ?
        Wofür Demokratie, wenn sie niemand mehr will ?
        … und schon hat man die Grundlage seine Alleinherrschaft auch so zu deklarieren.

      • @Mona Lisa

        Selbst wenn bis auf Merkel niemand mehr wählen ginge und Merkel als einzige sich dann selbst wählen würde, hätte sie die Wahl mit 100 % gewonnen, da es hier keine Mindestwahlbeteiligung gibt.

        Wie auch immer man es drehen und wenden mag – meine Kernaussage ist, dass Nichtwählen eben doch Wählen ist und zwar derer, die man nicht mehr haben will und wegen derer man aus Protest die Wahl verweigert hat – was schiere Dummheit ist, denn wer logisch denken und rechnen kann….

  30. Französische GENERÄLE fordern Volksabstimmung über den Migrationspakt!

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/distanz-zu-macron-offener-brief-von-generaelen-und-ex-verteidigungsminister-fuer-eine-volksabstimmung-ueber-un-migrationspakt-a2735317.html

    Und was wollen die Bundeswehr-Generäle? Deutschland am Hindukusch “verteidigen” und Schlepperdienste für Merkel im Mittelmeer leisten?

    Nehmt euch mal ein Beispiel an Stauffenberg und dem Widerstand im 3. Reich, als wir schon mal von einer irren Führung in eine aussichtslose Lage versetzt wurden – diesmal gibt es kein Entrinnen mehr, wenn die WAHNSINNIGE im Kanzlerbunker nicht GESTOPPT wird!

    • @ Alter Sack

      Ich fasse es auch nicht mehr, was sie unsere Generalität denkt.
      Man könnte sich ja ein Beispiel an den Franzosen nehmen und sie als Vorwand nutzen, um ENDLICH einzugreifen.

      Aber die Staline hat vorgesorgt. Flintenuschi hat die Truppe weitgehend entmannt.
      Jede Menge Jungspunde, Geschichtsvergessener, Einschüchterbarer, Genderisten, junge Mädchen, Musels, sonstiges Buntvolk….

      Ein paar Generäle müßte es zwar noch geben, die sind aber damit beschäftigt, ihr Lametter in adventlicher Besinnlichkeit zu schaukeln, während die große Föööhrerin unser Land mit überwiegend freindlich gesinnten FREMDEN flutet.

      • @ eagle1

        Die reiben sich spätestens dann ihre verschlafenen Augen, wenn der STROM für ihre Stuhlkreisseminare und Adventsfeiern ausfällt, weil BOLSCHEWISTEN erneut ein Land und ein Volk runieren! Hier:

        Die MAOISTEN-Junta des Stuttgarter Pol-Pot-Verehrers “Crash”-Mann VERNICHTET gerade 100.000 Arbeitsplätze auf dem “Großen Sprung” in die kommunistische Mörder-Hölle – lesenswerter Artikel:

        https://www.mmnews.de/wirtschaft/104833-die-grosse-transformation-der-autoindustrie

        Trump hat sie alle ausgetrickst: “China wird aus den USA mit deutschen Autos beliefert!”

        Die hochspezialisierten mittelständischen ZULIEFERER in “Grün-Khmeristan” stehen deshalb vor dem AUS.

        Und für die E-Autos fehlt der Strom, weil die AKWs abgeschaltet wurden – als ob wir hier nicht im Land der Erfindung des Autos, sondern in SCHILDA leben!

        http://www.pi-news.net/2018/12/energiewende-bankrott-enbw-baut-oelkraftwerk-in-marbach/

        Da ist es dann auch kein Trost mehr, daß wir keine hochspezialisierten Fachkräfte mehr brauchen und die LÜGE vom “Fachkräftemangel” in sich zusammenfällt.

        Und für Juncker und Macron wird dann hier auch “nichts mehr zu holen” sein – ein von maoistischen Volksschul-Leerern “reGIERtes” Land muss zwangsläufig KOLLABIEREN.

        Hauptkennzeichen des Bolschewismus ist “ein organisierter infernalischer Massenmord”.

        Das merken die “Betroffenen” oft aber erst, wenn es bereits ZU SPÄT ist, denn:

        “Es gelang den modernen LINKEN PARTEIEN in der Tradition des Bolschewismus (SPD, GRÜNE, LINKE), diese Unmenschlichkeit so geschickt zu verbergen, daß heute kaum noch ein Mensch diese Zusammenhänge kennt, die alle linken Parteien komplett disqualifizieren” – einschließlich der von FDJ-Merkel in eine kommunistische Kader-Partei “transformierten” CDU, wie man inzwischen hinzufügen kann!

        http://www.monarchieliga.de/index.php?title=Bolschewismus

      • @ Alter Sack

        🙂

        Tag der geriebenen Augen, alle schon ganz rot vom Reiben aber immer noch kein Strom da.

        Und die Kiste draußen springt nicht an, weil der Saft-Strom fehlt. Und der nächste Zapfhahn ist zu weit weg, selbst wenn man den astronomischen Preis zahlen könnte.

        Auch hier reibt sich Macron die Hände, da der Strom dann ja in noch größerer Menge als jetzt schon aus Froonkreisch importiert werden muß.

        Wirklich clever, die Truppe.

  31. Geteilte Welt

    Nicht weniger als sechzehn Länder verbieten Israelis grundsätzlich die Einreise: Algerien, Bangladesch, Brunei, der Iran, der Irak, Kuwait, der Libanon, Libyen, Malaysia, der Oman, Pakistan, Saudi-Arabien, der Sudan, Syrien, die Vereinigten Arabischen Emirate und der Jemen.

    https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/wann-ein-einreiseverbot-nicht-auf-empoerung-stoesst/

    Haben sie darueber in Marakes auch gesprochen ?

    Einreiseverbote sind für israelische Bürger und für jene, die israelische Visa im Pass haben, jedoch nichts Neues. US-Präsident Donald Trump hat den Irak, Iran, Jemen, Libyen, Somalia, Sudan, Syrien auf seine Liste gesetzt. Für Israelis ist grundsätzlich und seit jeher die “halbe Welt” gesperrt. Neben den Staaten auf der Trump-Liste kommen noch hinzu: Algerien, Bangladesch, Brunei, Kuwait, Libanon, Libyen, Malaysia, Oman, Pakistan, Saudi-Arabien, Sudan, die Vereinigten Arabischen Emirate und andere.

    In manchen Ländern besteht für Israelis akute Lebensgefahr. Und es gibt Gegenden, die Israelis unbedingt meiden sollten. Erst dieser Tage veröffentlichte das Außenministerium in Jerusalem eine dringende Warnung an Urlauber über “akute Hinweise” zu geplanten Anschlägen auf der ägyptischen Sinaihalbinsel. Mit Ägypten hat Israel einen Friedensvertrag und es gibt Flugverbindungen. Aber im Sinai sind Extremisten aktiv, darunter Ableger von Al-Kaida, die Israel und israelische Urlauber als Zielscheibe benutzten. Dennoch ist Rote-Meer-Küste trotz wiederholter schwerer Terrorattacken weiterhin ein beliebtes Urlaubsziel.

    https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5162605/Auch-israelische-Juden-von-USEinreiseverbot-betroffen

    aus

    https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5162605/Auch-israelische-Juden-von-USEinreiseverbot-betroffen

    Und dann noch einen Migrationspakt .

    Warum nicht Vorraussetzungen schaffen , damit jeder in seiner angestammten Heimat menschenwuerdig leben kann ?
    Geld und Ressourcen dafuer sind ausreichend vorhanden .

    Frankreich erpresst jaehrlich 400 Mrd . Euro Steuergeld aus seinen ehemaligen Kolonien . Die Menschen dort folgen dieser Spur des Geldes , welches eigentlich ihnen gehoert .

    Und eine Merkel und Macron koennen diese einfache Aufgabe nicht loesen ?
    Hallo ballo und man waehlt sie noch !
    Und die Merkel ist noch die maechtigste Frau der Welt ?

    Wie sagen die Aborigines :

    Wir sind Gaeste hier auf Erden , zeitlich und rauemlich , sammeln unsere Erfahrungen , erfahren die Liebe und dann gehen wir wieder
    …………….NACH HAUSE !

    • @Peter

      “Wir sind Gaeste hier auf Erden , zeitlich und rauemlich , sammeln unsere Erfahrungen , erfahren die Liebe und dann gehen wir wieder
      …………….NACH HAUSE !”

      Jep.

    • @ peter

      … und was wollen Sie uns mit dem in Fettschrift hervorgehobenen Verweis auf diesen Artikel sagen?!

      Haben Sie schon mal was von der “Samson-Option” gehört, die die Israelis und das übrige Weltjudentum ziehen werden, BEVOR ihr Staat “untergeht”?

      Daß die Moslems die Vernichtung dieses Staates betreiben, ist bekannt, seit es den Staat Israel gibt.

      Viel interessanter ist die Tatsache, daß Netanjahu die IDEE der Extermination der Juden dem Großmufti von Jerusalem zuschreibt und anerkennt, daß Hitler ursprünglich nur die Auswanderung der Juden plante, was ja schließlich durch das “HAAVARA-Abkommen” auch zur Besiedlung Palästinas mit Juden aus Europa führte – GEGEN britischen Widerstand! Damit sollte man sich viel mehr befassen als mit dem, was irgendein Moslem-Hetzer schreibt.

      • @ peter

        Hier noch zwei Beleg dazu:

        Der führende israelische Militärhistoriker Martin van Creveld sagte im Jahr 2002:

        “Unsere Streitkräfte sind jedoch nicht die dreizehntstärksten, sondern die zweit- oder drittstärksten der Welt. Wir haben die Fähigkeit, DIE WELT MIT UNS IN DEN UNTERGANG ZU REISSEN. Und ich kann Ihnen versichern, daß das geschehen wird, WENN ISRAEL UNTERGEHT.”

        https://www.gegenfrage.com/samson-option/

        Van Creveld plädiert übrigens für ein Zweckbündnis mit Assad, um das vollständige Chaos im Nahen Osten zu verhindern. Hier eine ausführlicher Artikel über ihn:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_van_Creveld

        Angesichts dieses militärischen POTENTIALS Israels mutet es schon reichlich komisch an, wenn Herr Gauland von sich gibt, er wolle “im Ernstfall einer existentiellen Bedrohung Israels an dessen Seite STERBEN”! Ich frage mich manchmal: In welcher Welt leben diese Politiker eigentlich? “Sterben” wird Gauland sowieso, wenn sich Israel gezwungen sieht, die “Samson-Option” zu ziehen!

        Bitte, liebe AfD, verabschiedet euch endlich von dem heuchlerischen Gelaber, das wir uns seitens der Altparteien nun schon seit Jahrzehnten anhören müssen – verbündet euch mit Trump, Salvini, und Orban und “kegelt” das Bundes-Ferkel endlich weg!

      • … sag ich doch : Die erpressen unsere Loyalität mit Krieg- und Todesandrohungen !

        Muss man sich mal vorstellen : Dieser Wüstenstaat Israel konnte allein WEGEN der EUropäer und den USA überhaupt entstehen. Ebenso seine militärische Stärke.
        Rothschild hat diesen Staat mit geraubten Geldern aus dem Westsystem finanziert.

        Und jetzt bedrohen und erpressen sie ihre Geburtshelfer mit dem Tod, falls die nicht bereit sind, sie auch noch bis zum Sankt Nimmerleinstag zu schützen und zu verteidigen – wohlgemerkt gegen ihre eigene Erfindung den Islam – den sie zu allem Überfluss auch noch dazu benutzen, ihre Geburtshelfer step by step um die Ecke zu befördern.

        Das ist alles so dermaßen unfasslich.
        Normalerweise, und wenn die USA und Europa souverän und unabhängig von diesen Mißgeburten wären, dann müssten wir diesen Staat über Nacht ins Nirwana befödern – noch ehe er “bab” sagen kann und ohne jede Rücksicht auf Verlusste.
        Wir könnten es, wir müssten nur schneller sein als sie !

        Warum passiert das nicht ?
        Weil alle Schaltstellen die uns dazu befähigen würden von ihnen besetzt wurden.
        Regierungen, Geheimdienste und militärische Einrichtungen.
        Obendrein die Finanzmacht !
        Die würden uns am ausgestreckten Arm verhungern lassen, würden das totale Chaos veranstalten.
        Die Diaspora machts möglich !
        Die sind besser vernetzt als jede andere Organisation der Welt.

        Hoch, aber die armen Juden, überall verfolgt und ausgegrenzt !
        Dreimal darf geraten werden warum !

      • @ Alter Sack

        “Bitte, liebe AfD, verabschiedet euch endlich von dem heuchlerischen Gelaber, das wir uns seitens der Altparteien nun schon seit Jahrzehnten anhören müssen – verbündet euch mit Trump, Salvini, und Orban und „kegelt“ das Bundes-Ferkel endlich weg!”

        JAAAAAAAAAAAAAAAAAA!
        BIIIIIIIIIIIIITTTTTTEEEEEEE!
        BAAAAAAAALLLLLLLLLLLD!

        Wie der Bayer sagt: heidno!

      • @Alter Sack:
        da Sie Martin van Creveld ins Spiel bringen, erlaube ich mir ein aussagekräftiges Zitat von diesem israelischen Militärhistoriker zu bringen:

        “Durch die Verbrechen, die in ihrem Namen von 1933 bis 1945 begangen wurden, haben sich die Deutschen selbst ans Hakenkreuz genagelt, so wie Jesus ans Kreuz genagelt wurde. Doch wurde Jesus am selben Tage abgenommen, die Deutschen aber werden hängen bleiben, solange die menschliche Erinnerung dauert, ohne die Hoffnung, die Vergangenheit jemals hinter sich lassen zu können.”

        (Quelle: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/vergangenheit-die-nicht-vergehen-will/ ; 21.05.2017)

        https://valjean72.wordpress.com/2017/12/08/das-zentrum-fuer-politische-schoenheit-oder-die-zeitgemaesse-form-der-heiligen-inquisition/

      • @Mona Lisa: “ihre Geburtshelfer step by step um die Ecke zu befördern.”

        Schon die Entstehung Israels fußt auf den Knochen der Europäer, denn es waren schließlich zwei Weltkriege nötig, auf dass der Zionisten-Staat gegründet werden konnte.

      • @valjean72

        Ja ich weiß, dieses Zipfelstück vermaledeites Scheißland hat nicht nur uns Millionen Menschenleben gekostet. Mit dem Blut das Israel schon kostete, könnte man vermutlich das tote Meer füllen. Es würde ihnen gut zu Gesicht stehen.

        Warum nur, tut sich nicht einfach die Erde auf und verschluckt dieses Land ?
        Ohne Israel kann auch kein Ben David kommen und ohne Ben David gibt’s auch keine Prophetie-Erfüllung – aus die Maus – das wäre das Optimum !

        … überall Unwetter, Überschwemmungen, Dürren, Erdbeben, Tsunamis, Vukanausbrüche und haste nich gesehen – nur dieses kleine Scheißland liegt da wie aus dem Ei gepellt. Zum Dauerk….. !

      • @ valjean72

        Der “Knackpunkt” war die BALFOUR-Deklaration und der daran gekoppelte Kriegseintritt der USA 1917!

        Ohne den hätten die Mittelmächte den I. WK gewonnen – wurde hier schon mal behandelt.

        Das war die eigentliche UR-Katastrophe Europas.

        Ohne die kein Versailles, kein Weimar, kein Hitler, kein II. WK und kein van Creveld!

        Ob der Kaiser einen Judenstaat gegründet hätte?

        Aber was soll’s… hätte, wäre, wenn.

        Wir müssen damit leben, was IST und daraus das Beste für uns rausholen.

        Wenn die hirnamputierten deutschen Landsleute allerdings nicht mal die ostzonale Massenmörderin Ferkel “wegkegeln” können, dann sieht’s in der Tat schlecht aus!

  32. Das ist Europa im 21-sten Jahrhundert. Macron will mit allen Mitteln die Bankster-kratie in Europa sichern

    Verdeckte Kämpfer misshandeln und verschleppen im Auftrag des französischen Staates Demonstranten.
    Bei den Protesten der Gelbwesten in Frankreich setzt der französische Präsident Emmanuel Macron auch auf ominöse Einheiten in Zivilkleidung mit roten Armbinden und ohne Hoheitsabzeichen. Diese greifen einzelne nicht-gewalttätige Gelbwesten plötzlich an, prügeln auf sie ein und verschleppen sie, wie Videos zeigen (1).
    https://www.rubikon.news/artikel/die-demokratie-illusion-2

  33. … und wieder ein ungültiger, unseriöser Vertrag zu Lasten Dritter.
    Kein einziges Unternehmen würde so ein mieses Machwerk auch nur
    ansatzweise akzeptieren.
    Es grenzt an ein Wunder, das der deutsche Mittelstand sich diesen
    schmierigen, stinkenden CDU Schei..haufen überhaupt noch bieten lässt.

    Daran kann man erkennen das dieses unsägliche Verbrecher- und Idiotenpack
    noch keinen einzigen Tag seines Lebens einer anständigen Arbeit nach gegangen
    sein kann.
    Fuck die Stasiaffen…
    Ich arbeite und zahle NICHT länger für unsere Vernichtung.

    • Kein einziges Unternehmen würde so ein mieses Machwerk auch nur
      ansatzweise akzeptieren.”

      Unternehmen und die BRiD sind Firmen und deren Köpfe machen das
      was die WeltKrieger wollen.

      Monsanto, Firma der HochGradSatanisten, wurde dem Illuminaten-Farben-Nachfolger BaYer aufs Auge gedrückt. Dies ist nur zu verstehen, wenn man weiß, die WeltKrieger wollen Germany zerstören, siehe auch AbgasHetze auf deutsche Firmen oder die HandeslSanktionen, welche Deutsche Firmen aus dem Rennen nimmt.

      Wieviele FirmenStaaten führen die WeltKrieger im Schilde ?

      Merkelwürdige Antwort heute :

      150 Staaten sagten Ja zum Migrationspakt

      Zustimmung in Marrakesch – dazu habe iCH schon Kommentare eingestellt.
      🙁

      Verschiedene Quellen datieren die jüdische Einwanderung in Marokko auf das 6. Jahrhundert v. Chr., nachdem Nebukadnezar den ersten Tempel in Jerusalem zerstören ließ und die Judäer fliehen mussten. Als gesichert gilt jedenfalls, dass sie sich in antiker Zeit noch vor Beginn der römischen Herrschaft hier ansiedelten. Später konvertierten viele Berberstämme zum Judentum. Den größten jüdischen Bevölkerungszuwachs erhielt Marokko 1492, in der letzten Phase der spanischen Reconquista. Nach der Verfolgung und nach zahlreichen Pogromen wurden die überlebenden Juden aus dem spanischen Hoheitsgebiet vertrieben. Während der Inquisition im 16. Jahrhundert hielt die Auswanderungswelle, nicht zuletzt von Juden, die das Christentum nur oberflächlich angenommen hatten, an.

      http://www.gfbv.it/3dossier/eu-min/jud-mar.html

      Merkelwürdige Invasoren wurden schon immer gefördert.

      Viele der vertriebenen Juden kamen auch nach Portugal und nach EUropa.
      Der SklavenHandel in Europa war in den Händen von Juden und nichtMuslimischer Araber. Der SklavenHandel wurde Christen verboten vom VatiKHAN wie auch der Wucher oder die BankGeschäfte.
      Karl der Große und seine “jüdischen ” NachKommen förderten den SklavenHandel( Opfer wurden viele Germanen und Slawen ).
      Viele wurden über Spanien nach Afrika/ Orient verschleppt, eine falsche FlaggeAktion waren die KinderKreuzZüge welche christliche Kinder, auch Erwachsene, freiwillig in die Versklavung führte – darüber mehr wenn H. MannHeimer einmal einen Artikel über SklavenHandel, welcher auch mit dem Geist von Marxismus und Bolschewismus zu tun hat, schreibt.

    • „Der Gast des Königs ist Allahs Gast“

      Unter strengster Geheimhaltung hatten Marokkos König Hassan II. und Israels Premier Schimon Peres ihren Gipfel im marokkanischen Ifran vorbereitet – marockanische Juden halfen dabei. Sachlich kamen die Gipfelpartner nicht näher. Doch erneut fiel ein Tabu der Araber im Umgang mit dem Judenstaat. *

      Fünfmal in zwei Jahren hatte sich König Hassan II. von Marokko um einen Staatsbesuch in den USA bemüht. Viermal geruhte Präsident Reagan nicht zu wollen – weil der Monarch 1984 mit Amerikas Haßgegner, Libyens Muammar el-Gaddafi, eine (wenn auch illusionäre) Union geschlossen hatte. Gaddafis Freunde, so hieß es in Washington, seien in Amerika unerwünscht.

      Zu Beginn des Sommers ’86 war Reagan endlich milder gestimmt. Am 22. Juli sollte Hassan kommen dürfen. Nun aber wollte Hassan nicht – er bedauerte, weil er erkrankt sei. In Wahrheit war er hochaktiv und hatte Sensationelleres im Sinn als eine USA-Reise. “Der König ist offensichtlich gesund genug, um Besucher zu empfangen”, kommentierte ein Regierungssprecher in Washington, der angeblich erst kurz zuvor erfahren hatte, welcher Besucher in der Nacht zum Dienstag voriger Woche in Marokko erwartet wurde: Israels Premierminister Schimon Peres.

      Der Marokkaner war der zweite arabische Staatschef, der es wagte, einen israelischen Regierungschef öffentlich zu treffen – seit jenem 19. November 1977, als Ägyptens Anwar el-Sadat die Welt durch seine historische Reise nach Jerusalem überraschte und die Gefühlswelt der Araber schwer verwirrte. Und historisch war die Reise von Peres gleichfalls. Zwar brachte das Treffen mit König Hassan keine erkennbaren Fortschritte in Richtung auf einen Nahostfrieden – ein farbloses Kommunique, dessen Abfassung fast noch gescheitert wäre, zeigt vielmehr, wie schwer die Annäherung auch eines gemäßigten Araberstaates an Israel ist.

      wer die Neue WeltOrdnung verstehen will braucht den Spiegel vom 2871986

      Schimon Peres ist ein israelischer Politiker und Friedensnobelpreisträger.
      Friedliebend Zitate von Peres :

      „Der Präsident des Iran sollte sich in Erinnerung rufen, dass auch der Iran ausgelöscht werden könnte.“
      🙁
      Merkelwürdiger Hinweis über die Zukunft Germanistans:
      IslamVersteher und Islamisierer der christlichen Länder sind Allahs Gast

      http://rudolfvongams.com/wp-content/uploads/2018/08/Merkel-D-wird-ein-islamischer-Staat2.jpg

      Nichts geschieht beim WeltKriegen zufällig, auch die Orte haben ihre Bedeutung.

      Der HonigMann-Blog ist weg.
      Metapedia ist nicht erreichbar.
      Mannheimer-Blog wird vom msm und SuchMaschinen verschwiegen.

      Die machen die kritischen Blogs dicht – Wenn gott es will

  34. Dummgeblieben, kann man dazu nur sagen, dass Erwachsene noch immer diese orientalischen Märchen von Gott glauben, denn es gibt diesen Gott nicht, es gibt keinen dieser orientalisch erfundenen Götter. Alles nur Einbildung und erfundenes Geschwätz!
    Diese ausgefuxten Orientalen sind auf die Schwäche des Weißen draufgekommen und nützen diese
    Leichtgläubigkeit zu ihrem Vorteil aus!
    Bedauerlich, jeder der davon nicht los kommen kann.
    Diese Märchen von Gott sind nur zum Betrug von Leichtgläubigen erfunden!

    • 1. Wir haben mit denen keinen gemeinsamen Gott.
      2. Bei uns wird Politik und Religion getrennt.
      3. Die wollen uns ans Leder.
      4. Wir werden diesen Krieg führen – da bleibt uns gar nichts anderes übrig – wir müssen nur endlich ihren Schwachpunkt finden. Jeder hat einen !

  35. Spektakuläre Seite. Das einzige mir bekannte deutsche Medium mit Universalklartext. Wie erklären Sie sich den grassierenden Juden- und Israelfetisch in der deutschen Islamkritikerszene, Herr Mannheimer ? Sind die Leute so einfach gestrickt, dass der Feind meines Feindes (Moslems), mein Freund ist ? Oder vermuten sie nackten Opportunismus dahinter ?

    Wer die Islamisierung erkennt und benennt, aber seinem Judenfimmel weiter frönt, ist in meinen Augen der größte Lump. Noch hinter gehirngewaschenen Linken und Grünen rangierend.

    • Ich habe gerade ihren Artikel gelesen (Alles was Sie über Freimaurer wissen wollen), der liefert Antworten. Ich hoffe Sie lassen sich nicht beirren.

  36. @MM

    Nochmal zum Rabbi-Zitat und seinem (H)armageddon. – Ja, das ist natürlich REAL. – Aber genauso real ist es, dass die allen Ernstes schwarze Magie betreiben, kabalistische Numerologie -auf der auf das esoterische Tarot des mutmaßlichen Satanisten Aleister Crowley gründet- und eben auch Astrologie betreiben und DAS für DIE ebenso REAL ist wie das (H)armageddon, dass sie aufgrund ihrer spirituellen/religiösen Überzeugung mit aller Gewalt zu inszenieren versuchen.

    Das wissen wir ja, dass die diese satanischen Rituale durchführen und nicht zum Spaß, sondern weil es denen bitterernst damit ist. – Das ist deren REALITÄT in deren Bewusstsein.

    Deren ganzes Denken und Planen – deren ganzes Leben kreist darum und wird davon getrieben. – Das steckt hinter allem was sie tun und alles was sie tun dient diesem letzten für sie absolut REALEN Ziel.

Kommentare sind deaktiviert.