20 gute Gründe, das Asyl abzuschaffen

Von Michael Mannheimer, 17. 10. 2019

Das folgende Beispiel möge zeigen, wie absurd, ja pervers, die europäischen Asylbestimmungen sind.

Da hat doch tatsächlich ein afrikanischer „Flüchtling“ die britische Regierung auf 150.000 Pfund Schadensersatz verklagt, weil ihm das Klima in England “zu kalt” ist.

Der Kläger heißt Asiamah, und er will, daß die Briten ES ihm so gemütlich warm machen, wie er zu Hause in Afrika gewöhnt ist. Er denkt gar nicht daran, in seine warme Heimat zurückzukehren. Und wenn es um die „lieben Gästen“ geht, darf der Europäer auch nicht knausern, sich nicht von den CO2 u. a. Klimamärchen abbringen lassen (Quelle).

Kafkaesk: Das ist eines der Begriffe, wie sich das heutige Europa beschreiben lässt. Man kann Europa auch ein kollektives Irrenhaus nennen.

Der Afrikaner, der sich über das kalte Wetter beschwerte und die Unverfrorenheit besitzt, eine europäische Regierung dafür zu verklagen, bildet die dümmliche Schnittmenge der meisten Mosleminvasoren: Diese haben in aller Regel keinerlei Ahnung, wo genau Europa liegt. Noch wissen sie irgendetwas über die demografischen, politischen, geschweige die geografisch-klimatologischen Verhältnisse des Kontinents, zu dem sie nur aus einem Grund gehen: Um dort ohne Arbeit in Saus und Braus auf Dauer zu leben.

Verantwortlich auch hierbei sind die EU-Politiker, die in den afrikanischen und asiatischen Ländern in hunderten Fernsehsendungen und auf tausenden Straßenplakaten für des “Paradies Europa” Werbung machen.

Beiden, diesen frechen Flüchtlingen und den dafür verantwortlichen Europavernichtern, wünsche ich: Zusammen in tausenden Schlauchbooten dürfen sie von Europa nach Afrika paddeln. Und niemals wieder einen Fuß auf Europa setzen. Wer dies tut, wird lebenslang weggesperrt. Denn Irren kann man nur mit irren Methoden begegnen.

Das Asylrecht gehört komplett abgeschafft

Es war von den Grundgesetzvätern nur für den Fall verfolgter Individuen gedacht. Und nicht, wie die Merkelbande dies nun tut, für den Import ganzer Völker nach Deutschland und Europa. Daher gehört es aufgelöst.

Geht nicht? Alles geht, wenn der politische Wille dazu vorhanden ist. Japan hat kein Asylrecht. Wohlweislich und insbesondere mit Blick auf die ansonsten auch in dieses land strömenden Millionen von Moslems. Japan nimmt keinen von diesen Welteroberen auf. Und? Ist Japan zusammengebrochen? Geht es der japanischen Wirtschaft schlecht? Ist Japan international geächtet?

Nichts dergleichen von dem, was unsere Deutschlandzerstörer und NWO-Priester uns weismachen wollen, ist in Japan oder sonstwo eingetreten.

Auch nicht in China: Dort wurdee der Islam in seiner moslemischen Unruheprovinz Uigurien – nachdem er auch dort in zahllosen Terroranschlägen gegen die Chinesen vorging – aus der Öffentlichkeit verbannt. Und der Druck des Koran wurde verboten. Der islamische Glaube darf nur noch in den eigenen privaten Wänden ausgeübt werden.

Wie damals im alten Rom, als Religon grindsätzlich eine “causa privata” war: Eine private Angelegenheit. Und? Ist Rom daran zerbrochen? Ist China am Auseinanderfallen, weil es keine moslemischen Flüchtlinge aufnimmt?

Nichts dergleichen auch im Land der Mitte: Und das, obwohl China und Japan an denselben demografischen Problemen leidet wie Deutschland: Die Bevölkerung altert – und es wachsen zu wenige junge Nachkommen nach. Und? Ist das eine Katstrophe? Nein. Beide Länder (und im übrigen auch Südkorea) haben gelernt, ihre demografischen Probleme konstruktiv und ohne jeder Immigration von außen zu lösen.

Alle obersten Gerichte Deutschlands und Europas müssen ausnahmslos personell ausgetauscht werden

Dass das deutsche und das europäische Asylrecht so pervertiert wurde, dafür haben die von korrupten linksextremistisch besetzten europäischen obersten Gerichte gesorgt.

Ein paar Hansel mit der richtigen marxistischen Einstellung und der richtigen pekuniären Schmierung durch den OIC und Brüssel – und schon wurden die bislang durchaus akzeptabeblen europäischen Asylgesrtze zu einem riesigen Einfallstor für den Plan der Globalisten und Kalergisten umfunktioniert – mit dem mehrfach dezidiert ausgesprochenen Ziel, Europas Urbevölkerungen auszurotten.

Diese wenigen hochbezahlten Hansel und Gretels bestimmen über 550 Millionen Europäer – und vergewaltigen einen Kontinet, der seinesgleichen sucht in der Weltgeschichte. Ohne dafür belangt zu werden.

Das wird sich ändern, wenn in Europa die erhoffte Reconquista ausgebrochen ist. Alle Richter, Staatsanwälte, Justiz- und Innenminister, alle EU-Kommissare und so gut wie alle Mitglieder der deutschen Länder- und des Bundesparlaments müssen mit derselben Höchsstrafe rechnen wie die politischen Führer und die Journalisten, die jahzentelang das ideologische Sturmgewehr der Völkermörder waren, die Europas Völkermord aus London, Stockholm, Paris, Rom und Berlin befahlen..

Erfahren Sie im folgenden mehr über die 20 Gründe, warum das Asyl restlos abgeschafft werden muss

————————————————————

Von Iuvenal, 16. Jan 2015

Asyl – einfach abschaffen!

Seit einigen Jahren verfolge ich eine zunehmend hysterische Debatte über das Recht auf Asyl, in der selbst diejenigen, die es lediglich reformieren wollen, als Nazis beschimpft werden, weil die insoweit bestehenden Denkverbote jeden vernünftigen Diskurs unmöglich machen. Es ist also offensichtlich Zeit für eine radikale Denkschrift, die ich hiermit vorlege: Schaffen wir das Asyl einfach ab. Zwanzig gute Gründe.

1. Internationale Rechtsvergleichung:

Ohne die Leser mit langen Aufzählungen langweilen zu wollen – es gibt zahlreiche durchaus zivilisierte Staaten, die ein Deutschland vergleichbares Asylrecht nicht kennen. Also kann man es auch einfach abschaffen, ohne sich dem objektiv begründeten Verdacht der Inhumanität auszusetzen. Wer das unchristlich findet, kann den Vatikanstaat von den rund 1.000 Kirchenfunktionären räumen und für die Aufnahme von 1.000.000.000 Flüchtlingen präparieren. Dabei viel Freude.

2. Rechtsgeschichte:

Den Artikel 16a Grundgesetz (vormals Artikel 16 Abs. 2 S. 2 Grundgesetz) mit dem Asylrecht ab 1949 gab es nicht immer. Nicht nur die Nazizeit 1933-1945, sondern auch die Weimarer Republik 1919-1933, vor ihr das Deutsche Kaiserreich 1870-1919 und davor die deutschen Einzelstaaten -1870 kannten kein Asylrecht. Die Rechtsordnungen vor 1933 waren aber keineswegs böse und unmenschlich, sondern funktionierende Rechtsstaaten, und zwar Jahrhunderte lang nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges 1648. Das zeigt: Es geht auch ohne Asyl.

3. Prinzip statt Grundrecht:

Das Bundesverfassungsgericht geht davon aus, dass das „Asylrecht“ ein echtes, individuelles Grundrecht ist, das der einzelne Asylsuchende für sich geltend machen kann. Das ist aber nach dem Wortlaut keineswegs zwingend. So wie die Staatszielbestimmungen Umwelt- und Tierschutz in Art. 20a Grundgesetz den Staat nur ganz allgemein zur Beachtung von Prinzipien verpflichten, ohne konkrete Rechtspositionen von Hamstern und Goldfischen zu begründen, ließe sich das auch beim Asylrecht sehen: Eine gute und noble Absicht, die zu nichts konkretem verpflichtet.

4. Gewährleistungsort:

Daß Asylsuchende dieses Grundrecht (wenn es denn eines ist) „genießen“, bedeutet nicht, dass Asyl mit individuellen Genusserlebnissen in gut ausgestatteten deutschen Einrichtungen oder bequemen Mehrzimmerwohnungen verbunden sein muss. Wenn Deutschland auf einem sicheren, friedlichen, von einem anderen Staat gepachteten Gelände, beispielsweise in Marokko, allen Asylsuchenden in einer schlichten Zeltstadt mit fließendem Kaltwasser Asyl gewähren würde, wäre das immer noch Asyl, das dem Grundgesetz ohne jeden Zweifel genügen würde.

5. Anspruchsinhaber:

Bereits der Wortlaut der Bestimmung stellt klar, daß nur „Verfolgte“ ein Recht auf Asyl genießen. Verfolgt ist nicht, wer in seinem Heimatstaat einmal verfolgt worden ist, bevor er von Schlepperbanden mit List und Tücke nach Europa verbracht wurde, sondern nur, wer jetzt aktuell verfolgt ist, wenn er nicht von Deutschland Asyl gewährt bekommt. Wer also nicht über den Flughafen Frankfurt/Main oder den Schiffshafen Hamburg kommt, sondern über den Landweg, der kann keinen Asylanspruch haben, weil er über eine Reihe sicherer Staaten eingereist ist. Die komplizierte und umstrittene „Drittstaatenregelung“ der Absätze 2 – 5 möchte nichts anderes als genau das klarstellen. Und da Flugzeuge und Schiffe auch eine nationale Identität haben, ist offensichtlich, daß nicht verfolgt wird, wer in einem Vehikel eines sicheren Drittstaates anreist. Die Faustregel „wer nicht über die Nordsee geschwommen kommt, ist kein Verfolgter“ entspricht der geographischen Lage Deutschlands und zieht keinen Zynismusvorwurf auf sich, weil sie schlicht zutreffend ist.

6. Verfolgungsgründe:

Bereits nach dem Wortlaut kommen nur „politisch“ Verfolgte in den Genuß des Asylrechts. Das kann man sehr weit sehen (wie das Bundesverfassungsgericht), man kann aber auch andere Verfolgungsarten (wie z.B. Verfolgung aus religiösen Gründen) als nicht von Art. 16a Abs. 1 Grundgesetz umfasst sehen, ohne der Verfassung Gewalt anzutun. Wer also beispielsweise nicht alle Personen, die in islamisch geprägten Ländern verfolgt werden, aufnehmen will, weil sie eben nicht „politisch“ (als Dissidenten), sondern „religiös“ (als Ungläubige) verfolgt werden, der ist vielleicht nach frommen christlichen Maßstäben hartherzig, steht aber nicht in Widerspruch zum Grundgesetz.

7. Drittstaatenregelung:

Schon die Absätze 2 – 5 sollen sicherstellen, dass niemand das deutsche Asylrecht mißbraucht, der es nicht braucht, weil er aus einem sicheren dritten Staat und nicht aus seiner gefährdenden Heimat eingereist ist. Bei einer Herkunft aus einem sicheren Drittstaat braucht es für die Abschiebung nicht einmal ein rechtskräftiges Urteil (Art. 16a Abs. 2 S. 3 Grundgesetz), weil von vornherein feststeht, daß z.B. in Italien niemand politisch verfolgt wird. Alle aus Italien kommenden Flüchtlinge sind also von Verfassungswegen ein Problem der Italiener, nicht der Deutschen. Das klingt nicht nett, ist aber trotzdem richtig, wie vieles, was nicht nett klingt. Die Asylrechtsreform von 1993, die nicht nett war, hat das Bundesverfassungsgericht zutreffend als verfassungsmäßig abgesegnet. Wäre das geltende Recht einschließlich seiner Verfahrensregeln und der Pflicht zur Abschiebung abgelehnter Bewerber seither konsequent angewandt worden („Vollzugsdefizite“), gäbe es genau Null Probleme.

8. Abschließende Regelung:

Ihrem Sinn und Zweck nach ist die Regelung in Art. 16a Grundgesetz abschließend, d.h. Asyl gibt es nur nach dieser Vorschrift und sonst nicht. Das höchste deutsche Gericht hat aber aus dem Grundrecht der Menschenwürde, dem Schutz vor Folter, dem Schutz vor drohender Todesstrafe und so weiter in mehreren Entscheidungen eine Vielzahl eigentlich nicht vorgesehener Asylgründe aus dem Grundgesetz gequetscht wie aus einer leeren Zitrone und dadurch ein klares, transparentes und effektives System wieder aufgeweicht und unsicher gemacht: Bevor ein Beamter etwas falsch macht, macht er gar nichts, also macht er gar nichts, und wer kommt, der bleibt. Es ist Zeit, wieder zur Verfassung zurückzukehren und nicht durch viele Wenn und Aber die Probleme der ganzen Welt lösen zu wollen.

9. Europarecht:

Die Richtlinie 2011/95/EU (Mindeststandards) und die Richtlinie 2013/32/EU (Verfahren) und die Verordnung 604/2013 (Zuständigkeit) sowie eine wachsenden Flut weiterer Regeln und Entscheidungen hierzu engen Deutschland bei der Interpretation und Handhabung des Asylrechts ein. Insoweit gilt: Es gibt keinen völkerrechtlichen Vertrag, den man nicht kündigen kann, wenn er unvorteilhaft geworden ist. Das gilt auch für die Mitgliedschaft in der EU. Im Übrigen hat Deutschland schon wirtschaftlich ein so starkes Gewicht innerhalb der EU, daß es jede Regelung herbeiführen kann, die es wünscht, es sei denn, die deutschen Politiker sind diplomatisch schwach.

10.Verfolgungshandlung:

Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts besteht ein Asylanspruch bei einer „schwerwiegenden Verletzung grundlegender Menschenrechte“. Ob bei der bloßen Einschränkung kultureller, wirtschaftlicher und anderer Freiheiten (anders als bei Leben, körperlicher Unversehrtheit und Freiheit) diese Voraussetzungen gegeben sind, kann man trefflich streiten. Alleine die Tatsache, daß in Deutschland praktisch alle sexuellen Orientierungen erlaubt und erwünscht sind, kann man noch nicht schließen, daß insoweit bestehende Einschränkungen in anderen Staaten ein „schwerwiegender“ Eingriff in die Menschenrechte sind und zur Inanspruchnahme von Asyl berechtigen. Wer in Russland keine Homo-Propaganda machen darf, hat deshalb in Deutschland noch lange keinen Asylanspruch.

11. „Politische“ Verfolgung:

Anders als oben Nr. 6 bezieht das Bundesverfassungsgericht „politische“ Verfolgung nicht auf den Verfolgungsgrund („politisch“ im Gegensatz zu „religiös“, „kulturell“, „sexuell“ und so weiter), sondern auf den Akteur der Verfolgung, also den Staat. Auch das muss zu einer Einschränkung führen: Wenn Private (wie Bürgerkriegsparteien) verfolgen, dann ist das keine „politische“ Verfolgung und löst folglich keinen Asylanspruch aus. Anderes gilt nur, wenn die Handlungen von Privaten dem Staat zuzurechnen sind, weil er sie anregt, unterstützt oder duldet. Ist das – wie in Syrien – nicht der Fall, weil der Staat gegen die verfolgende Bürgerkriegspartei vorgeht, dann besteht kein Asylanspruch, weil die Verfolgung nicht staatlich, sondern privat ist.

12. „Verfolgung“:

Allgemein miese Zustände im Herkunftsland wie Hunger, Naturkatastrophen und allgemeine Bürgerkriegsauswirkungen sind keine „Verfolgung“. Auch wenn Millionen Menschen in einer Region vom Hungertod bedroht sein sollten, öffnet ihnen das nicht die Tür zum deutschen Asylrecht, weil sie nicht verfolgt, sondern lediglich in einer allgemein unschönen Lage sind. Da beispielsweise die eifrigen Klimaprognostiker uns den drohenden Tod von Milliarden Menschen in ein oder zwei Jahrhunderten vorrechnen, ist es wichtig, in Erinnerung zu behalten, dass diese nicht alle in Deutschland aufgenommen werden müssen, weil sie nicht verfolgt sind.

13. Familiennachzug:

Sieht man das Asylrecht als ein individuelles Grundrecht (wie es das Bundesverfassungsgericht tut), dann ist es methodisch verfehlt, eine Vermutung aufzustellen, dass auch der Ehegatte und die minderjährigen Kinder verfolgt werden (wie es das Bundesverfassungsgericht ebenfalls tut). Zwar ist es hart, wenn Familien auseinander gerissen werden, es ist aber auch hart, wenn das deutsche Steuerbudget zehn Personen ernähren muss, von denen nur eine politisch verfolgt ist.

14. Ausweglose Lage:

Zutreffend verlangt das Bundesverfassungsgericht, dass der Asylsuchende in auswegloser Lage sein muss, ehe er seine Heimat verlässt. Gibt es in einigen Landesteilen mögliche Verfolgung (z.B. in Nord-Nigeria), in anderen aber sicher nicht (z.B. in Süd-Nigeria), so ist das Verfolgungsproblem innerstaatlich lösbar und kein deutschen Problem (sondern z.B. ein nigerianisches). Dazu ist zu beachten, daß es in fast allen Staaten der Dritten Welt auf dem Land Bedrängungssituationen gibt, die staatlich nicht effektiv unterbunden werden, daß diese Situationen aber in den großen Städten nicht bestehen, so daß Landflucht vor Landesflucht geht.

15. Nachfluchtgründe:

Selbst geschaffene Nachfluchtgründe sind grundsätzlich unerheblich, weil sie keine Verfolgungslage dokumentieren, sondern erst eine erschaffen. Die Trickkiste der Asylindustrie ist ja potentiell unendlich groß, und es wurde versucht, Asyl damit zu begründen, daß jedenfalls nach der Stellung des Asylantrages, der in der Heimat nicht gerne gesehen werde, bei Rückkehr mit Verfolgung zu rechnen sei. Das hat allerdings auch das Bundesverfassungsgericht nicht mit- und die Trickkiste insoweit zugemacht.

16. Widerrufsgründe:

Asyl kann widerrufen werden, wenn der Asylgrund wegfällt. In vielen Ländern gab es einmal Verfolgung, es gibt sie jetzt aber nicht mehr. In diesen Fällen gilt, dass der Asylant kein Asylant mehr ist und seine Koffer zu packen hat. Das ist er auch seiner Heimat schuldig, die er nur mit aufbauen und verbessern kann, wenn er nicht im gemütlichen Westen bleibt. Insoweit bestehen riesige Vollzugsdefizite, weil alle ganz selbstverständlich von „Integration“ schwafeln, obwohl das Grundgesetz selbst konzeptionell davon ausgeht, daß Asyl niemals ein Dauerzustand, sondern nur ein Gastrecht ist.

17. Terrorismusvorbehalt:

Strafrechtliche Verfolgung ist nicht gleich politische Verfolgung. Wer nicht als Dissident verfolgt wird (weil er die falsche Meinung hat), sondern als Terrorist (weil er in die Güter anderer Bürger eingegriffen hat), hat keinen Anspruch auf Asyl. Im Übrigen ist eine solche Person ein potentieller Gefährder rechtlicher Güter der hier lebenden Menschen und muss daher schon deshalb vor der Tür bleiben, weil Asyl nicht schrankenlos gewährleistet werden darf, sondern nur, insofern die elementaren Rechtsgüter und Grundrechte der Inländer (deren Recht auf Leben, körperliche Unversehrtheit, Freiheit, Eigentum und so weiter) nicht beeinträchtigt oder gefährdet werden.

18. Flughafenverfahren:

Mit dem Asylverfahrensgesetz und der Dreitagesfrist für vorläufigen Rechtsschutz im Flughafenverfahren, § 18a AsylVfG, wurde die Möglichkeit geschaffen, binnen weniger Tage über Asylanträge zu entscheiden und in den vielen Fällen, in denen der Antrag nicht begründet ist, sofort abzuschieben. Daß Asylverfahren gleichwohl lange dauern und Unberechtigte jahrelang nicht abgeschoben werden, ist lediglich der Unwilligkeit der Verwaltung zu verdanken, der Presse und dem Fernsehen unschöne Bilder zu liefern. Hier wird nicht Recht, sondern Unrecht praktiziert, um dem Meinungsterror der Gutmenschen in Kirchen und Asylindustrie zu entgehen und die eigene Wiederwahl und persönliche Sicherheit des Amtsträgers (Antifa-Schläger) nicht zu gefährden.

19. Leistungsfähigkeitsgrenze:

Das Bundesverfassungsgericht erkennt an, dass das Asylrecht durch kollidierendes Verfassungsrecht eingeschränkt werden kann, wozu die Sicherheit des Staates und seiner Bevölkerung gehört. Das Bundesverwaltungsgericht sieht diese Voraussetzungen in jedem Einzelfall als gegeben an, wenn eine Freiheitsstrafe von mehr als drei Jahren ausgesprochen wurde. Eine solche individuelle Betrachtungsweise ist aber von Verfassungswegen nicht zwingend. Man könnte auch auf die Leistungsfähigkeit Deutschland abstellen und bei Erreichung einer bestimmten Zahl von Asylanten und/oder Asylbewerbern schlicht wahrheitsgemäß feststellen: Das Boot ist voll, es geht nicht mehr, schwere soziale Verwerfungen drohen, Bürgerkrieg zieht auf. Mit dieser Argumentation kommt man zu einer objektiven Leistungsfähigkeitsgrenze, bei der dann einfach die Türe zu gemacht wird und zu bleibt, so wie viele andere Staaten das schon immer gemacht haben. Und das ist gut so.

20. Abschaffung des Art. 16a Grundgesetz:

Die sogenannte „Ewigkeitsgarantie“ (Art. 79 Abs. 3 Grundgesetz) will es, daß die Menschenwürde und die elementaren Staatsgrundsätze (also Art. 1 und Art. 20 Grundgesetz, nicht Art. 1 bis 20 Grundgesetz), nicht abgeschafft werden können. An den einzelnen Grundrechten darf also durchaus geschraubt werden, aber nur, solange dadurch nicht die Menschenwürde angetastet wird. Ob Art. 16a Grundgesetz einen „Menschenwürdekern“ hat und was er umfaßt, ist nicht abschließend geklärt. Jedenfalls aber wird man aus der rechtsvergleichenden Betrachtung (andere Rechtsstaaten kennen kein Asyl, oben Ziffer 1.) und der rechtsgeschichtlichen Betrachtung (frühere Rechtsstaaten auf deutschem Boden kannten kein Asyl, oben Ziffer 2.) messerscharf folgern dürfen, dass es zwar die Menschenwürde antasten würde, Einzelne willkürlich aus dem Asylrecht auszuschließen, nicht aber, es insgesamt und gleichmäßig für alle abzuschaffen.

Und genau das sollten wir jetzt tun. Denn das Boot ist voll. Da der Typus des Gutmenschen aber unausrottbar ist, sollte es jedem Deutschen erlaubt sein, Privatasyl zu gewähren, der für die Kosten der voraussichtlichen Aufenthaltsdauer und für mögliche Schäden genügende Sicherheit stellt.

http://www.pi-news.net/2015/01/asyl-einfach-abschaffen/| , 16. Jan 2015 |


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

236 Kommentare

    • Asylverpflichtung der BRD

      Die Asylverpflichtung ließen die siegreichen westalliierten Feindmächte des Zweiten Weltkrieges 1949 in das Grundgesetz für die BRD mit hineinschreiben. Die BRD behielt die Regelung (heute Artikel 16 a GG) als geeignetes Mittel bei, um die Umvolkung auf ihrem Territorium im Dienst der Neuen Weltordnung zu fördern.
      🙁

      Ersatzbegriff aus der BRD-Lüge- und Heuchelsprache

      Die politisch-mediale Lüge- und Heuchelsprache in der BRD bevorzugt statt des richtigen Begriffs „Asylant“ den Ausdruck „Asylbewerber“. Von der Wortbedeutung her sucht auch der „Bewerber“ um etwas nach. Assoziativ jedoch strebt im allgemeinen Verständnis ein „Bewerber“ eine Stelle an (oder ein Amt), das heißt er will eine produktive, wertschöpfende Tätigkeit übernehmen, eine Vorstellung, die mit der Situation und Wirklichkeit eines Asylgesuchs nichts zu tun hat. Zudem kommt es oft vor, daß „Bewerber“ ihre Bewerbung auch wieder zurückziehen, weil sie sich anders entschieden haben; dies geschieht bei Begehren auf Asyl jedoch so gut wie nicht, sondern das Asylbegehren zielt auf einen Rechtsanspruch und ist eine Karte, die nur einmal gespielt und auf die alle Hoffnung gesetzt wird. Schließlich hat der Adressat, bei dem eine „Bewerbung“ eingereicht wird, in aller Regel die Freiheit, nach seinen Erfordernissen, Einschätzungen oder Wertungen einen Bewerber zurückzuweisen, ohne daß ihm dies negativ ausgelegt werden könnte, eine Konstellation, die mit dem Behördenhandeln und den massenhaften Rechtsbehelfs- und Klageverfahren in Asylangelegenheiten nichts gemein hat. Die Mehrzahl der Bewerber um Stellen und Ämter wird abgewiesen und klagt hiergegen nicht über Jahre auf Steuerzahlerkosten.
      Psychologische Kriegführung mit Begriffswahl

      Der auch in Vorschriften verwendete Begriff des „Asylbewerbers“ ist deshalb sprachlich schief. Erkennbar ist an ihm das Bemühen, durch das Auslösen falscher Assoziationen die entsprechenden Antragsteller im Bewußtsein der Einheimischen unterschwellig aufzuwerten, um das Erreichen des größeren Ziels, der Überfremdung – auch mittels der in großer Anzahl ins Land gelockten Asylanten –, weiterzutreiben. Der Begriff „Asylbewerber“ zeigt sich als Bestandteil sprachlicher Psychologischer Kriegführung, welche mit dem millionenfachen Einströmen fremder Völkerschaften den „Ausländer“ aus der Wahrnehmung des Volkes ausblenden will. Aus Gastarbeitern und Asylanten wurden nach der Sprachlenkung „Einwanderer“, „Zuwanderer“, „Migranten“, schließlich angeblich benötigte „Fachkräfte“, „Asylbewerber“ oder einfach „Menschen ohne geregelten Aufenthaltsstatus“.[4] – metapedia.Asylant
      🙁

      1965
      1.172 Mio. „Die Heranziehung von noch mehr ausländischen Arbeitskräften stößt auf Grenzen. Nicht zuletzt führt sie zu weiteren Kostensteigerungen und zusätzlicher Belastung unserer Zahlungsbilanz.“ — Ludwig Erhard (CDU), Bundeskanzler

      1972
      3,527 Mio. „Es ist aber notwendig geworden, daß wir sehr sorgsam überlegen, wo die Aufnahmefähigkeit unserer Gesellschaft erschöpft ist und wo soziale Vernunft und Verantwortung Halt gebieten.“ — Willy Brandt (SPD), Bundeskanzler

      1975
      4,090 Mio. „Beim Zuzug von Gastarbeiterangehörigen ist die zulässige Grenze inzwischen erreicht und in manchen Fällen schon überschritten.“ — Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler

      1981
      4,630 Mio. „Unsere Möglichkeiten, Ausländer aufzunehmen, sind erschöpft … Übersteigt der Ausländeranteil die Zehn-Prozent-Marke, dann wird jedes Volk rebellisch.“ — Heinz Kühn (SPD), Ausländerbeauftragter, ehem. Ministerpräsident von NRW[38]

      „Wir können nicht noch mehr Ausländer verdauen. Das gibt Mord und Totschlag. […] Mir kommt kein Türke mehr über die Grenze.“ — Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler

      1982
      4,667 Mio. „Die Rückkehr der Ausländer in ihre Heimat darf nicht die Ausnahme, sondern muß die Regel sein. Es ist nicht unmoralisch zu fordern, daß der uns verbliebene Rest Deutschlands in erster Linie den Deutschen vorbehalten bleibt.“ — Alfred Dregger (CDU), MdB

      1983
      4,535 Mio. „Bundeskanzler Helmut Kohl hat darauf hingewiesen, daß der Zuzugsstop für ausländische Arbeitnehmer nicht genüge. Darüber hinaus muß nach den Worten des Kanzlers ein erheblicher Teil der rund zwei Millionen in der Bundesrepublik lebenden Türken in ihre Heimat zurückkehren.“ — Helmut Kohl (CDU), Bundeskanzler (Meldung AP)

      Kohl und Strauß waren sich darin einig, daß der Ausländeranteil in den nächsten zehn Jahren halbiert werden soll. (Die Welt) Helmut Kohl (CDU), Bundeskanzler

      Das Bundesverfassungsgericht entschied am 21. Oktober 1987: „Es besteht die Wahrungspflicht zur Erhaltung der Identität des Deutschen Volkes.“ Metapedia. umVolkung

      • @reiner dung 2.1.15.53 Sie haben hiermit eindeutig belegt, dass jeder, der in diesem Staat in gehobene politische Stellungen aufrückt, automatisch zum notorischen Lügner mutiert.

    • macht keinen UNterschied mehr, da die die Massenmigration dank UN-Migrationspakt einfach nahtlos weitergeht – 365 Tage im Jahr – 24/7.

      • https://www.change.org/p/weltweite-geburtenregelungen-verbindlich-einf%C3%BChren-introduce-obligatory-worldwide-birth-controls

        Wir alle wissen doch, dass die Überbevölkerung eines der größten Probleme
        darstellt. Auch darum werden wir von Menschen aus der Türkei, Arabien, Afrika
        heimgesucht.Auch Inder sind schon hier und werden täglich mehr.
        Darum bitte ich alle, diese wichtige Petition zu unterschreiben.
        Bitte auch wenn es möglich ist an Organisationen oder Vereine in Afrika,
        Indien, China zu übermitteln. Dort leben die meisten Menschen.
        OK, auch wir haben Migranten im Land mit vielen Kinder, oder Kinderwunsch,
        auch diese sollten über das wichtige Thema aufgeklärt werden.
        Ja, das macht Arbeit, ich weiß, aber wie gesagt, nur vom jammern ändert sich
        nichts.

    • https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51gjyBNU-1L.jpg

      Als Migrationswaffe wird eine Technik der jüngsten Kriegsgeschichte bezeichnet. Die Waffenform und Waffenwirkung besteht darin, daß mittels mutwillig ausgelöster Wanderungsströme (gleichsam „über Bande gespielt“) ein oder mehrere unbeteiligte Dritte in eine kriegerische Auseinandersetzung hineingezogen werden.

      Bei der Migrationswaffe handelt es sich konkret um von der schwarzen Propaganda regelmäßig verharmlosend und irreführend als angeblich schutzbedürftige Flüchtlinge thematisierte Invasoren.[1][2]

      🙁
      Nicht-deklarierter Ausrottungskrieg gegen die Völker Europas

      Seit das von NATO-Alliierten herbeigeführte Ende des Libyen-Konflikts 2011 auch diese Region in einen Bürgerkriegssumpf verwandelt hat, steht Nordafrika (als Mittelmeerroute nach Europa) den Abermillionen Wirtschaftsflüchtlingen des ganzen afrikanischen Kontinents weit offen. Auch hier steht das erzielte militärische Ergebnis – die Auslöschung der Herrschaft von Muammar al-Gaddafi und seines lokalen Sirte-Clans – in keinem logischen Verhältnis zu den zuvor angegebenen Kriegsgründen und Kriegsnotwendigkeiten. Wie auch im Falle anderer Interventionen der Vereinigten Staaten von Amerika – der Angriffskriege gegen Afghanistan und den Irak – ist das bewirkte Resultat jedoch gleich: Es umfaßt schweres Massenelend, unabsehbar viele zivile Tote, verschärfte religiöse Radikalisierung bei den Überlebenden, Elendsexport, Export von Schläfern terroristischer Organisationen in „aufnahmebereite“ Länder – und nicht zuletzt eine Steigerung aberwitziger Lügenpropaganda in den westlichen Einheitsmedien, wie sinnvoll, notwendig und „erfolgreich“ die Vorgehensweise der VS-Alliierten doch sei.

      Um die Völker Europas auszulöschen, könnte, wie man naiverweise glauben mag, ja auch der direkte Weg gewählt werden und einfach alles nuklear weggebombt werden. Geopolitisch vollzieht sich jedoch eine völlig andere Agenda: Ein deutsches Volk wird immer wieder seine deutsche Heimat aufbauen. Die Destabilisierer greifen deshalb dieses authentische Volk an der Wurzel an mittels Migrationswaffe. Es sind nicht Saudi-Arabien oder Ägypten, die ihre korangläubigen sogenannten „Brüder“ aufnehmen, sondern es sind die „christlichen“ Industrienationen Europas, die der moralischen Erpressung nachgeben und – in wahren Orgien von Selbstaufgabe und Abdankungsbereitschaft – ihre eigene totale Überflutung mit Millionen gänzlich kulturkreisfremden Personen nach allen Kräften herbeiführen und fördern.
      Die ganz große Koalition der Deutschland-Abschaffer

      Die gleichgeschalteten Systemmedien beteiligen sich mit ihren Mitteln an der Verblendung. Sie haben sich einen Pressekodex gegeben, der es verbietet, daß fremdländische Einbrecher, Drogenhändler, Zuhälter, Diebe, Betrüger und Totschläger in Zeitungsartikeln als fremdländisch benannt werden. Zur großen Koalition der Deutschland-Abschaffer zählen ferner die Profiteure der Integrationsindustrie, arbeitslose Akademiker der „Sozialwissenschaften“, Hoteliers, Ausstatter, kirchliche Einrichtungen und Bildungseinrichtungen der Gewerkschaften. Ganze staatsnahe Branchen, die den direkten Zugriff auf Steuermittelzuweisungen als Geschäftsgrundlage haben, profilieren und sanieren sich hier.

      Abgelehnte oder straffällige Asylforderer werden nicht abgeschoben, sondern versorgt. Vereinzelt werden Altersheime, Pfegeheime und Mietwohnungen geräumt, um Platz zu schaffen für die Neusiedler aus den barbarischsten Regionen des Erdballs. Kasernen und Turnhallen werden umgewidmet, nicht genug, Zeltstädte entstehen in Vorortsiedlungen und sogar auf Freiflächen von Friedhöfen. Dies ist die psychologische Kriegführung; es ist gewollt und geplant, daß auf deutsche Gräber geschissen wird und niemand öffentlich etwas dagegen sagen darf (→ Psyop). Schläger-Fußtruppen gegen jede öffentliche Kritik an diesen Zuständen leistet der als „Antifa“ bezeichnete Schwarze Block verkommener Linksextremisten, die ihre Drogensucht, ihre vom Staat beglichenen Wohnungsmieten und ihre Dominanz auf der Straße mit allen kriminellen Mitteln verteidigen und dabei dem BRD-Überfremdungsstaat praktisch nützlich sind. – metapedia.Migrationswaffe

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/03/massenmigration1.gif
      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/03/08/die-migration-wird-als-waffe-gegen-unsere-laender-und-die-bevoelkerung-benutzt/

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/08/13/9-000-ermordete-und-4-000-000-verletzte-durch-migranten/#jp-carousel-9283

    • Für die Europäer wurde das Asyl-Recht in EUROpa auch abgeschafft
      und keiner hats gemerkt.

      http://brd-schwindel.ru/images/2018/05/Haverbeck-in-Haft.jpg

      Horst Mahler bekam kein Asyl
      🙁
      Mahler befand sich zuletzt vom Februar 2009 bis zum 17. Juli 2015 in Gesinnungshaft der OMF-BRD. Einer abermaligen Ladung zum Haftantritt (nach zwischenzeitlicher Haftverschonung) für den 19. April 2017 kam er nicht nach. Mahler erklärte per Video, er wolle in einem anderen und nach seiner Einschätzung souveränen Land um politisches Asyl nachsuchen. Am 12. Mai 2017 stellte er in dem EU-Land Ungarn einen entsprechenden Antrag und sandte ihn außerdem an den ungarischen Ministerpräsidenten Orban persönlich.[2] Die BRD stellte einen Europäischen Haftbefehl aus, dem Ungarn nach EU-Vorschriften ohne eigene Sachprüfung zu entsprechen hatte. Zudem können Bürger der EU-Mitgliedsländer („Unionsbürger“) innerhalb des Staatengebildes grundsätzlich kein Asyl beanspruchen. Deshalb und aufgrund des Haftbefehls wurde Mahler am 13. Juni 2017 ohne Umstände an die BRD-Behörden zur Fortsetzung der Gesinnungshaft überstellt.[3][4][5]
      🙁
      Altbundeskanzler Helmut Schmidt und Helmut Kohl versuchten während ihrer Amtszeit, der Überfremdung des Landes entgegenzuarbeiten. Beide sind jedoch von den USA darauf hingewiesen worden, daß die Politik der Bundesrepublik Deutschland nicht von dieser selbst, sondern durch die USA gesteuert werde, welche unter starkem Druck der Medien sich für die unbegrenzte Aufnahme Fremdrassiger einsetzen.“ Horst Mahler
      🙁
      1976 wurde Gerhard Schröder in Hannover als Rechtsanwalt zugelassen und arbeitete 1978-1990 in diesem Beruf. In dieser Eigenschaft vertrat er u. a. den damals als RAF-Terroristen inhaftierten Horst Mahler.
      🙁
      https://tinyurl.com/yao2hmd9

      „Politische Gefangene gibt es genau genommen auch in Deutschland“, sagte Michael-Andreas Butz, welcher jahrelang Sprecher des Berliner Senats war, zum Thema Gesinnungsjustiz. „Auf eine Art ist Horst Mahler ja auch ein politischer Gefangener.“[

      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/04/gesinnungsjustiz-unrecht.gif

      Merkelwürdig, Deutschland gibt allen ErdenBürgern Asyl, wenn aber ein Deutscher innerhalb der EUdSSR Asyl braucht, zB. wegen der
      GesinnungsDikatur, dann hast du keinerlei Asyl-Anspruch.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/10/wahrheit-macht-frei.gif

  1. Verstehe sowieso nicht, wieso wir so viele Asylanten aufnehmen können…

    Nach einigen Quellen kostete für die Schweiz das Asylwesen 1.1 MILLIARDEN Franken, also 1.1 Milliarden Euro 😉

    Zugleich habe ich mal in einer Dokumentation gehört dass man in östlichen Staaten wie dem Irak und Syrien ein grosses Haus für ca. 10’000 $ bzw. 9500 Euro bauen kann.

    Also wieso kauft man in diesen Ländern die UNO oder Staaten nicht einfach Land und bauen bewohnbare Festungen? das wäre doch viel sinnvoller!!!!

    Wer regelmässig die Artikel von M.Mannheimer liest weiss wieso… hinter der Islamisierung von Europa steckt System, ein linkes System

    • Marco: Ich verstehe sowieso nicht, dass man bei uns gleich in die Millionen geht, wenn es um Unterkünfte für diese sogenannten Flüchtlinge geht. Baut man da Schlösser?

  2. Na, ich weiß nicht… 🙁
    Also nach meinem Rechtsempfinden sollte es schon weiterhin für echt Verfolgte schon Asyl geben. Dafür stehe ich morgens auch gerne auf und gehe arbeiten.

    Ich sehe die Probleme woanders: Erstens müssen Schleusungen härter sanktioniert werden. Vielleicht sogar mit dem Verlust des Asylanspruchs.
    Zweitens muss konsequenter abgeschoben werden, auch in die Länder, über die die Leute letztendlich nach Deutschland gelangt sind. Wenn jemand aus Syrien kommt, dann hat er eine Menge Länder auf dem Weg nach Deutschland durchquert. On jedem hätte er Asyl beantragen können /müssen.
    Drittens ist es eine Sauerei, dass abgelehnte Asylbewerber eine Duldung erhalten! Das ist quasi wie eine Anerkennung. Und das geht gar nicht!

    • Wenn wir alle politisch Verfolgten und solche die vor Krieg fliehen aufnehmen wollten, bräuchten wir einen Landbesitz wie Afrika oder Russland, und Geld wie Rothschild !

    • Martin P. Also ich wäre auch dafür, dass politisch Verfolgten Asyl gewährt wird – dazu war das Asylgesetz da.

      Aber es müssten Kontrollen her und wer ohne gültige Papiere kommt, wird sofort abgewiesen. Und sollte derjenige Papiere haben, dann gehören sie genauestens überprüft, und bis dahin gehört der Antragsteller kaserniert (oh ich weiß – ein schlimmes Wort – unsere Gutmenschen werden aufjaulen!).

      Sollte der Entsprechende Asyl erhalten, sollte er keine Geldleistungen bekommen und wenn er unangenehm auffällt und kriminell ist, dann ab mit ihm. Es interessiert mich nicht, ob es dem Kriminellen in seinem Herkunftsland schlecht geht. Wirtschaftsasylanten und/oder Kriminelle haben hier nichts zu suchen, und dann hätten wir auch weniger Staatsschulden.

      Wir könnten unser Geld für uns verwenden und vernünftige Dinge damit machen. Alte, kranke und behinderte Deutsche könnten ein menschenwürdigeres Leben führen. Unverschuldet in die Arbeitslosigkeit Geratene müssten sich nicht ständig rechtfertigen; auch wenn sie trotz intensiver Bemühungen keinen Arbeitsplatz mehr bekommen, erst ihre Ersparnisse aufbrauchen müssen und dann sehr knapp bemessen hartzen dürfen.

      Dass abgelehnte Asylbewerber trotzdem ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht erhalten sollen, hat u. a. ein Herr Drehhofer geäußert.

      Nachdem die Anerkennungsquote bei etwa 2 % ist, könnten wir das schon stemmen.

      • Martin P. Also ich wäre auch dafür, dass politisch Verfolgten Asyl gewährt wird – dazu war das Asylgesetz da.

        ———————————————————-

        Find ich auch völlig richtig werter Toni.

        Aber auch nur in einem Land das nicht selbst seine “eigene Bevölkerung“ politisch verfolgt.

        Widerspricht sich das nicht das wenn Menschen in einem fremden Land Asyl begehren und das in diesen Land selbst politisch verfolgt wird?

        Also von der Höhle des Löwen in die Höhle des Löwen?

        Wie kann also Deutschland Asyl gewähren wenn es doch selbst diese Dinge tut?

        Das ist an Heuchelei kaum zu überbieten.

        Asylanten die hier Asyl aus politischen gründen stellen sollten von vornherein gewarnt werden.
        Denn sie laufen in eine Falle.
        Eigentlich laufen sie alle in die Falle.

        Willkommen in der JVA Deutschland, wo der Schein trügt 😉

        Vielleicht sollte man schnell flüchten, nennt man auch auswandern, bevor “Die Tore“ endgültig geschlossen werden…

        Was solls, woanders ist es auch nur eine frage der Zeit.

        Vielleicht kann man ja irgendwo ganz anders möglicherweise intergalaktisches Asyl beantragen?
        Au ja, dass wäre Super 😉

        Beam me up Scotty….
        …und dann nichts wie weg von hier.

        Have a nice day.

        HG

        Didgi

    • Ein weiterer Punkt noch: Es kann auch nicht angeheben, dass wir anonym Asyl gewähren!
      Im Rshmen der Mitwirkungspflicht müssen schon Ross und Reiter genannt werden!
      Sonst kann der Staat ja gar nicht prüfen, und Asyl IST dann zu versagen!

      Aber im ganzen Bereich Asyl lässt sich von Linken viel Geld verdienen. Es ist daher nicht mit Änderungen zu rechnen. :-(((
      Auch im Falle der 150.000-Klage verdient der Anwalt in jedem Fall. Also auch wenn ein Gericht das erwartungsgemäß ablehnt.

      • Zu dem Asylthema stehe ich ähnlich. Ganz versagen ist unnötig, WENN – aber eben nur WENN – alle vorhandenen Gesetze eingehalten würden.

        Werden sie aber nicht. Mit dem Asylparagraphen werden gummibandartige Interpretationsexperimente veranstaltet.
        Da sind die Richter und Juristen in der Pflicht und die haben versagt, bzw. sich ins feindliche Lager geschlagen.

        Wo gibt es so etwas, daß ein ausgebildeter Jurist, egal in welcher Position, ein Gesetz, das individuell für ganz bestimmte Fälle eingerichtet wurde, als völlig loses Dauereinwanderungs-Tool umfunktionieren läßt, ohne daß sich massiver Widerstand in den Reihen der Juristen regt?

        Da ist noch etwas:
        Hat nicht so direkt etwas mit dem Asyl zu tun, ist aber auch ein dem Bundes-Steuer-Etat massiv entgegenwirkendes Gesetz, das dringend modifiziert gehört.

        Die Sache mit den Auslandsstudenten bei uns hier in Schland!

        Da kommen doch tatsächlich WELTWEIT die Schrazen der Reichen im Ausland zu uns gehoppelt und studieren jahrelang KOSTENLOS herum, nehmen UNSEREM intellektuellen Nachwuchs die Zukunftschancen, indem sie die Zahl der freien Studienplätze massiv verringern, und grinsen sich eins.

        Immer wieder höre ich auch dreist behauptet, daß sie ja dann schließlich auch später mal in unseren Steuertopf einzahlen würden. Aha

        Als was? Als IT-Fachleute, die dann WENN sie überhaupt hier bleiben, bei uns Familie gründen und die enorm günstigen Steuervorteile für die Familien nutzen, die für UNSERE Familien gedacht sind, damit es endlich mal wieder mehr DEUTSCHE KINDER gibt?

        Abgesehen davon, daß die Steuerabgaben von durchschnittlichen, auch besser verdienenden Angestellten und Selbstständigen sowieso nicht weiter ins Gewicht fallen, wie Akif so schön bewiesen hat.

        Worin also besteht da unser Vorteil? Wir finanzieren mit unseren Steuern Unis, die wir Wildfremden KOSTENLOS zur Verfügung stellen.

        Kann ein DEUTSCHER JUNGMENSCH, der mal ein bißchen studieren will, einfach so in Frankreich oder Italien kostenlos studieren gehen? Weit gefehlt? Nicht mal im Europäischen Raum ist das möglich. Trotz EU und Gleichschaltung und solchem Unfug.

        Dieser muß nämlich die dort üblichen Studiengebühren bezahlen.

        Das bedeutet in der finalen Konsequenz, daß wir die von unseren Vorfahren erbauten und errichteten akademischen Ausbildungsstrukturen dem DEUTSCHEN NACHWUCHS nur spärlich fließend zur Verfügung stellen, nur unter hohen Auflagen und großem Leistungsdruck, damit also eine ganze Menge sehr intelligenter und geeigneter Nachwuchsakademiker, die angeblich ja so fehlen, aus dem System drängen, sie nach unten platzieren, in die Befehlsnehmerpositionen, und dafür sorgen, daß in Zukunft ausländische Befehlsgeber hier ein Drittel und mehr der Positionen besetzen können, OHNE daß dabei irgendein wirtschaftlicher Vorteil für den Staat entsteht.

        Denn dem deutschen Nachwuchs ist es eben NICHT möglich, im Ausland ohne larges Budget zu studieren, also nur REICHE können sich das Auslandsstudium leisten.

        Die paritätische und nach Begabungen und Chancengleichheit ausgerichtete Ausbildungs- und Bildungsphilosophie ist somit ad Absurdum geführt.

        Denn armen Deutsche bleibt nur das Arbeiten in den unteren Rängen, auch wenn sie Abitur haben und willens und geeignet sind, Atomphysiker zu werden.

        Damit wird gezielt der DEUTSCHE GEIST beschnitten und ausgedünnt.
        Denn er wird im eigenen Land mit anderweitigen Leuten ganz anderer Interessenslagen überdeckt und zugleich aus dem Wettbewerb ganz herausgedrängt.

        Denn angeblich hat unser bodenschatzarmes Land ja nur sein “brain” als Bodenschatz, den es so dringend via Bildung fördern will.

        IT zu studieren ist wahrlich kein Innovativsektor und das kann auch von Ausländern in deren eigenen Ländern vorgenommen werden.

        Daher bin ich für die Regelung, daß innerhalb Europas gilt, daß die Studiengebühren der Studenten unter Beibehaltung von Freizügigkeit und Studiengängen im europäischen Ausland sich nach dem Herkunftsland richten.

        Sprich, daß der deutsche Student im jeweiligen anderen europäischen Land KOSTENLOS studieren kann, wohingegen der europäische Auslandstudent genau die Summe bei uns zu bezahlen hat, die er auch in seinem eigenen Land bezahlen müßte.

        Damit hätten wir hier das Engpaßproblem in den Unis sofort gelöst.
        Und wir hätten wieder homogenere Ausbildungsverhältnisse geschaffen.

        International-Auslandsstudenten haben hier einfach zu warten, ob vielleicht noch was frei ist und nur wenn, dann können sie zu noch einmal höheren Finanzkonditionen, als die Europäer hier von mir aus mittun, aber NUR, wenn sie die Prüfungen in DEUTSCH ablegen.

        Inzwischen studiert hier bei uns die ganze WELT KOSTENLOS herum und darf im EIGENEN MUTTERSPRACH-MODUS die Prüfungen ablegen. Sprich, die können in ihren Heimatdialekten die Fachprüfungen ablegen! Von wegen Integration!

        WAS SOLL DAS?

        Ich will, daß diese Ausbeutung unseres Bildungssystems SOFORT unterbunden wird!

        Ich will die Schaffung von finanziellen UND sprachlichen Grenzen für die Studiengänge in Deutschland!
        Inzwischen kann man bei uns in Verlagen “Literaturkalender” (es ist gerade Jahresanfang, daher ist mir das zufällig aufgefallen) zu Wucherpreisen kaufen, in denen dann hanebüchener Schwachsinn zu lesen ist, weil in den Korrekturlese-Abteilungen der Verlage scheinbar nur noch googlende Penner sitzen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind! Man scheint zu glauben, daß ein Computerprogramm zur Fehleridentifikation reicht.

        Dieser ganze Irrsinn MUß EIN ENDE HABEN!
        ASYL-Mißbrauch von Seiten der Juristen selbstverständlich auch!

  3. Ich halte mich an Tatsachen!

    Nur 2 % der Anträge werden politiv beschieden.

    98 % sind also Wirtschaftsflüchtlinge.

    +++++

    Diese 98 % bringen die wirklich Verfolgten in

    einen schlechten Ruf.

    +++++

    Es ist bekannt, dass geschleust wird.

    Warum unternimmt man nichts ???

    +++++

    Unsere Außengrenzen werden bewacht ???

    Von wem ???

    Von der Heilsarmee ???

    +++++

    Lest auf PI den Artikel. Die Asylsuchenden fordern

    nun Wohnungen.

    +++++

    Warum werden abgelehnte Aylbewerber nicht nach

    Hause gebracht ???

    +++++

    Wichtig ist!

    Auch als Asylbewerber muss ich meine Identität

    preis geben.

    Wenn ich dies nicht tue, habe ich mein Recht auf

    Asyl verwirkt.

    +++++

    Es wäre alles so einfach.

    P.S.: Ich bin für die Beibehaltung des Asylrechtes

    für wirklich politisch Verfolgte.

    • Klabautermann: Habe meinen Kommentar schon abgeschickt bevor ich Ihren gelesen habe: Das deckt sich fast mit dem, was ich meine. 2 % Asylanten können wir schaffen. Aber ich denke mal, dass die Asylindustrie aufjault. Was sollen die dort Beschäftigten auch tun?

      • Die könnten alle zum/r Altenpfleger/in und dergleichen umschulen.
        Da könnten sie sich für die Gesellschaft die sie ernährt mal nützlich machen.
        Dann bräuchten wir auch keine osteuropäischen, afrikanischen und islamischen “Fachkräfte” für unsere Alten und das in der Asylindustrie verbratene Steuergeld würde Deutschen die Arbeit sichern und bliebe im Land.

  4. Das ist eine Asylflut ohne Ende und mit dickem Ende.Während die Deutschen von der Politik belogen und bestohlen und betrogen werden und abespeist mit niedrigrn Renten z.B. hat in der Blöd.-BRD jeder der von außen kommt Vollversorgung ohne Ende, wer soll das bezahlen?
    PEGIDA ist richtig….

  5. Man muss aber auch sagen wer hier einen Nutzen

    von der zügellosen unerlaubten und kriminellen

    Einwanderung hat!

    PRO ASYL

    CARITAS

    DIAKONIE

    ÜBERSETZER

    RECHTSANWÄLTE

    ELEKTROINDUSTRIE

    BEHÖRDEN

    SOZIALARBEITER

    KRANKENHÄUSER

    DEUTES ROTES KREUZ

    MOBILFUNKANBIETER

    LANDRATSÄMTER

    KREISBEHÖRDEN

    VERMIETER VON SCHORTTIMOBILIEN

    usw.

    Die Asylflut sorgt also auch bei der Polizei für

    eine Konkunktur – Spritze.

    +++++

    Und die alte Oma muss aus der Wohnung und schauen

    wie sie sich durchs Leben schlägt.

    Für diese Oma ist kein Geld mehr da.

    Hauptsache den Invasoren geht es gut.

    • ASYL = EIN GESCHÄFTSMODELL !

      Dieses ” Asylrecht ” bietet die Grundlage , zur Beraubung der Deutschen ihres
      Steuergeldes , hin zur Umverteilung an Kirche , Sozialverbände – und deren Hilfsorganisationen , parteinahe Stiftungen , Rechtsverdreher , Behörden u.s.w.

      Es wurde auf Kosten des deutschen Volkes eine Geschäftsstruktur aufgebaut ,
      welche ständig mit Steuergeld aus deutschen Hosentaschen gefüttert werden muss.!!!

      Ein genialer Schachzug in Namen der Humanität , predige ich dem Volk Wasser
      und trinke selber Wein.!

      Nicht s mehr als eine modere Art des Raubrittertums , unterstützt und
      gefördert von einer Verbrecherorganisation welche sich als

      ” REGIERUNG ”

      bezeichnet , die zum Wohle des deutschen Volkes agiert

      ,was haben wir gelacht.!!!

      Trümmerfrauen und alte Mütterchen mit 620 € Rente im Monat schämen sich zum Sozialamt zu gehen ,
      die Söhne unterstützen daher ihre Mütter ums Auskommen. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Lebenlang gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt und ist im Alter nicht besser gestellt als ein Hartz-4 Fall.!!!!!

      Viele Leute können im Winter weder Strom , Gas noch Öl zahlen , die Rücklagen sind aufgebraucht.!

      Das geht hier jedem am Arsch vorbei !!!

      Aber deutsche Fernsehkanäle werben im Auftrag dieser Merkel -Regierung Menschen
      in muslimischen Ländern an , und versprechen Ihnen das Blaue vom Himmel herunter.!

      Dafür steht plötzlich Geld in unbegrenzter Höhe zur Verfügung.!!!!

      Wer so eine Staatsregierung wie unter Merkel hat , der braucht keine Feinde mehr.!

      Deshalb !!! , packen wir es an

      Liebe Kameraden , liebe Volksgenossen und – genossinnen , liebe Heimattreue und Patrioten ,

      ich wünsche ihnen
      einen guten Rutsch aller Deutschen und deutschen Familien für das Jahr 2019

      und unbändigem Willen mit unglaublicher Durchschlagskraft dem Feind gegenüber.!

      • Thor,
        Sie wählten Ihren Nick zu recht !
        Ich schließe mich Ihren Worten uneingeschränkt und entschlossen an.

  6. Gegen Invasion dürfen die Deutschen sich wehren. Siehe Art. 20 (besonders Abs. 4) unseres Grundgesetzes! Eine Verfassung haben wir ja nicht!

    • Ich denke, das die Frage danach was wir dürfen oder nicht, ehr eine rhetorische ist.
      Was immer da so im Grundgesetz geschrieben steht…es kann nur Substanz haben und behalten, wenn sich alle uneingeschränkt daran halten. Von den Politikern weiß man jedoch, das sie es immer wieder gebrochen haben, ohne dafür belangt zu werden. Ebenfalls wurde dieses Grundgesetz auch immer mal wieder geändert.

      Was die Väter des Grundgesetzes einst damit gewollt haben, ist, das es eben keine Wiederholung dessen geben sollte, was vor dem Grundgesetz herrschte. Aber schaut man sich die politischen Parteien in Deutschland heute an, so sind diese nicht mal mehr ein ansatzweise wieder zu erkennen, in dem was sie einst waren. Heute sind sie alle fremd unterlaufen, ideologisch komplett vergattert und innerhalb der Politik alternativlos und aussichtslos dem deutschen Volk entfremdet.
      Heute zählt in der Politik keine Leistung und keine Bildung mehr. Schaut man sich diese Deppen an, die denken, sie hätten etwas zu sagen, dann sind das echte Deppen. Zwei – drei Semester eines abgebrochenen Studiums (wenn überhaupt) – oft einfach nur Abi und dann in die Politik. Dort richten die sich wohlig ein und vertrauen auf die Wohltaten, welche ihnen andere Politiker gleichen Schlages zukommen lassen. Echte Menschen, die auf einen Lebensweg zurück blicken können, in dem sie gelernt und etwas geleistet haben, sind selten geworden im Bundestag. Denn diese werden von den Deppen einfach nicht mehr verstanden, wenn sie etwas sagen.

      Sehe ich mir die Reden an, welche von den Politikern der AFD gehalten werden und setze grüne oder rote dagegen (die ich mir eh meist erspare, weil im weitesten Sinne einfach nur unterirdisch), dann ist klar erkennbar, wer mit Intelligenz gesegnet ist und wer mit Ideologie hausieren geht.

      Eines der Beispiele aus dem Bundestag war eine Rede vom Hofreiter Anton zum CO2 und der Gegenfrage aus der AFD. Da konnte der Biologe Hofreiter nur mit Verweis auf die Süddeutsche und die FAZ argumentieren. Diese Blätter sind jedoch links gebürstet und geben nur wieder, was der Regierung angenehm ist. Die Dummheit wurde so erkennbar und öffentlich…

      Wenn die Deutschen sich also gegen etwas wehren müssen, dann auf jeden Fall gegen die anhaltende Dummheit und die Abhängigkeiten im deutschen Parlament.

      Sie müssen sich dagegen zur Wehr setzen, das Despoten wie Merkel die gesamte Republik nach ihrem Gusto umstrukturieren.

      Sie müssen sich dagegen zur Wehr setzen, das Ungebildete und ohne Ausbildung sich in der Regierung festsetzen können.

      Sie müssen sich den gesunden Menschenverstand zurück holen, der ihnen ideologisch in Schule und Uni weg erzogen wurde.

      Das deutsche Volk muss endlich den Blick wieder klären. Weg von Ideologie und politischen Schnapsideen. Weg von europäischen Befindlichkeiten, die dem eigenen Volk Schaden zufügen.
      Weg von Menschen, deren einzige Beweggründe das Bankkonto ist und denen alles andere total egal ist.

      Es gibt da sicher eine ganze Reihe von Dingen, die man hier aufzählen kann.

      Vor allem aber müssen wir weit weg von jeder Spaltung, die politisch gewollt und im Volk präsent ist.
      Der K(r)ampf gegen rechts ist doch nur ein Ablenkungsmanöver, in dem Geld unsinnig verbrannt wird.
      Die Antifanten sind junge Menschen, die während ihrer Schulzeit ausschließlich mit ideologischer Dummheit gesegnet wurden (um es mal so auszudrücken), um sich anschließend der Faulheit hinzugeben, im Wissen das die Gesellschaft das tragen muss.

      Manchmal kann man eben nicht anders. Wenn das Kind sich gar nicht sagen lässt und nur den eigenen Kopf über alles stellt, obwohl alles erkennbar dagegen spricht, dann muss man ihm den Weg weisen. Denn die eigene Erfahrung und der eigene Lebensweg zeigen andere Lösungen, die dem Kind nicht bekannt sind in seinem Irrtum.

      So etwas mag mit Art. 20 Abs. 4 Grundgesetz gemeint gewesen sein, als die Väter es formulierten.
      Heute haben wir zu viele ungezogene und dumme Kinder, die glauben, sie könnten den Erwachsenen den Weg weisen. Diese sind jedoch von ebenso dummen und aufsässigen Erwachsenen dahin geführt worden, damit sie so sind, wie sie sich geben.

      Dieses muss und wird sich wieder ändern, wenn die Lüge allen bekannt geworden ist, mit der sie ihr Leben geführt haben…oder mit der sie geführt worden sind….

  7. @
    Zerberus
    Montag, 26. Januar 2015 11:08
    6

    Gegen Invasion dürfen die Deutschen sich wehren. Siehe Art. 20 (besonders Abs. 4) unseres Grundgesetzes! Eine Verfassung haben wir ja nicht!

    —————————————-
    na dann mal viel spass :-)) Immerhin gibt es noch die macht des stärkeren. Das heisst 275t polizisten mit schusswaffe und abitur. besonders das abitur ermächtigt die dann sinngemäss aufs eigene volk zu ballern. Selbst bei fussballspielen stehen heute schon wasserwerfer in der nebenstrasse auf abruf.

    mal im ernst: im gg20 abs 4 steht auch …..wenn andere abhilfe nicht möglich ist ……

    Heisst: man muss zuerstmal den rechtsweg einhalten, der damit anfängt das man eine anzeige stellt. Im fall unserer refugipolitiker dauert es dann noch etwa 10t euro prozesskosten sowie etwa 5 jahre verhandlung bis man ungestraft an gg20-4 denken darf.

    Also eine wunschvorstellung.

    Da sind die araberclans in deutschland schon viel weiter. Die klingeln einfach beim polizeichef oder beim richter und regeln das auf dem kurzen dienstweg 😉

    • @es_ist_vorbei

      “Da sind die araberclans in deutschland schon viel weiter. Die klingeln einfach beim polizeichef oder beim richter und regeln das auf dem kurzen dienstweg”

      DAS ist das Problem. “Ich weiß, wo Dein Haus wohnt.

    • Bernhard von Klärwo: Es war ein fürchterlicher Mord damals, und die Gutmenschen haben aufgejault und diejenigen, die den Mord als das benannt haben, was er ist, wurden beschimpft und in die Nazi-Ecke gestellt.

  8. Solange diese Zustännde persistieren,wird sich das Asylrecht niemals stoppen oder wenigstens anhalten lassen,denn es ist fester Bestandteil;um Deutschland noch schneller und noch einfacher zu destabilisieren.
    Es ist immer daran zu denken….Deutschland soll und muss sterben.Dazu ist ihnen jedes Mittel recht.In Wahrheit gibt es gar keine Flüchtlinge in dem Sinne,warum wohl haben wir fast ausschliesslich Flüchtlinge aus muslimischen Ländern,dazu kommt das es sich fast ausschliesslich um männliche Flüchtlinge handelt,die kurz danach,also nach ihrer Ankunft schon im dreier Bmw und lungernd in den Innenstädten zu sehen sind.
    In Afrika waren die Verhältnisse schon immer schlechter als hier,nicht unbedingt die menschlichen,dafür aber die wirtschaftlichen.Und ausgerechnet jetzt kommen sie alle,möglichst alle auf einmal.
    Sowas ist linke Polititjauche,sie werden von den Linken ja geradezu eingeladen.
    Und es geschieht dem Volke zum Trotze.Linke Politik ist primitiv aber wirkungsvoll.
    Ich höre in meiner Wohnung laute Musik.Die Leute sind genervt und rufen die Polizei herbei.Die klärt auf,und bittet zunächst um Mässigung.Kaum sind die weg,ertönt die Musik wieder,nur diesmal einen Tacken lauter.
    So ist die Antwort auf Pegida dieselbe,noch mehr Asylanten,wir müssen noch mehr für die “”””””””””””””ARMEN”””””””””””””” tun.
    Genauso läuft es,dass ist die Evidenz der Frankfurter Schule.
    Diese linke Politik ist in Deutschland in jedes Mauseloch gekrochen,und nur mit radikalsten Mitteln ist sie wieder zu entfernen.
    Wer das noch nicht einsehen kann oder will,wird bald eines besseren belehrt werden.Aber nicht mehr durch Worte,sondern durch den immer eilender herbei geführten muliplen Volkstod.
    Und wer das nicht einsehen kann oder will btreibt ein kleines Stückchen linke Politik mit.Und gerade diese kleinen Kompromisse mit Linken führen noch schneller zum Ziele linker Faschismusdiktatur.
    Mir kann man nichts mehr weissmachen,die Asylpolitik ist für das Tempo des restlichen Untergangs Deutschlands in beträchtlichem Masse wichtig.Wir können ja helfen,ist ja gut………aber warum müssen diese Menschen dafür hierher???
    Bei Erdbebenkatastrophen klappt das doch auch mit den Hilfsgütertransporten,wieso denn bloss nicht im nahen Syrien.Drei Tage Fahrt nur im LKW Konvoi,oder?Aber nein die Millionenmassen müssen alle nach Deutschland.Und warum?
    Es ist nur teil des gewaltigen Islamisierungskonzeptes,weiter nichts,aber auch gar nichts.
    Ich lasse da auch nichts anderes gelten,selbst aus unseren Kreisen habe ich da schon Krokodilstränen gesehen.””Furchtbar die Armen,auf den Booten,oh nein sind das arme Menschen.”
    Und genau das will die linke Seuche,dieses affige Mitleid im Volke auslösen.Da man das ja so erreicht haben wir wieder hundertausende Muslime mehr,toll,ne.
    Dabei staune ich immer wieder wie lange es gebraucht hat eine Nation wie die Deutsche endgültig zu Fall bringen zu können.Das zeigt mir ihre einstige Stärke und Kraft,und vor allem ihre Wertigkeit.Aber einmal ist der Punkt dann doch erreicht,einmal noch bäumt sie sich hilfesuchend und seufzend auf,bis dann doch der Kopf zur Seite fällt.
    Eine Welt hat aufgehört zu existieren,es ist zum weinen.

    • monika richter: Die Äußerungen der Gutmenschen treiben einen langsam aber sicher zur Weisglut. Eine besonders gute Gutmenschin in meinem Umfeld hat geäußert: “Ich habe Angst vor denen, die in den Booten sitzen” Aber dann kam das komplette Gegenteil: Das sind alles arme brave Menschen, die alle zu uns kommen müssen. Und mit mir würde sie darüber nicht mehr diskutieren.

      • Toni,
        da kann ich gar nicht anders, ich musste jetzt erstmal spontan ablachen.

        Ich kann da keinen anderen Rat mehr geben, als den, diese komplett gestörten links liegen zu lassen.
        Sehen Sie, man unterhält sich ja auch nicht mit einem Brot oder mit der Fussmatte.

        Ich weiß nicht unter welcher Krankheit diese Menschen leiden, und ich habe es mir aus Selbstschutzgründen zur Aufgabe gemacht, es auch gar nicht mehr wissen zu wollen.

        Ich sehe die rumlaufen, sie bewegen sich, aber mehr hab ich mit denen nicht gemein.
        Ich kenne die gar nicht mehr. Falls ich ihnen mal selbstvergessen zunicke oder einen guten Tag wünsche, dann ist das für mich ein Versehen, mehr nicht.

        In der Regel grüßt man ja auch keine selbstbeweglichen Brote und Fussmatten, nicht wahr.

        Irrenanstalt Germany !

    • @monika richter

      So ist das – ganz genau so. – Und es ist zum Rotz und Wasser heulen.

      Beatrix von Storch hat es ja bereits vor der BT-Wahl gesagt, dass die Islamisierung unter größtes Problem ist und dass wir uns um nichts anderes mehr Gedanken zu machen bräuchten, sollte diese Islamisierung gelingen – was alle guten Mächte des Allwesens bitte jetzt verhindern tun.

      Genauso ist das.

      Wählen gehen, wählen gehen, wählen gehen und zwar die AfD – am besten in die Wahllokale und nur, wenn dies aus gesundheitlichen oder beruflichen zwingenden Gründen nicht möglich ist, Briefwahl machen, da diese am fälschungsanfälligsten ist.

      Nichtwählen ist die schlechteste Option, denn wer nicht wählt, wählt die NWO-Bande und ihre Altparteien-Vasallen.

      Es gibt keine bessere Alternative als die AfD, die parat steht und handlungs- und regierungsfähig ist.

  9. Apropos ASYL.

    Jetzt kommen die ASYL-INVASOREN mit ihren wahren Absichten heraus.

    “Dortmund: “Flüchtlinge” fordern Wohnungen”
    http://www.pi-news.net/2015/01/dortmund-fluechtlinge-fordern-wohnungen/

    “Na klar”. Und die Miete zahlen wir Deutsche, die wir uns täglich 8 Std. oder mehr auf der Arbeit schinden müssen um gerade so über die Runden zu kommen und es kaum schaffen die EIGENE Miete zu zahlen.

    Diese ASYL-Parasiten kriegen hier alles geschenkt.
    Miete, Heitzung, Klamotten, Handy, Ernährung, Rundfunk, Strom, Arztbesuche, Medikamente, Zahnersatz, Müllentsorgung, u.s.w.

    Während das Deutsche Volk früh raus zur Arbeit muß schlummert der ASYLBETRÜGER noch gemütlich in der geheitzten Unterkunft oder womögl. noch WOHNUNG. Während der Deutsche arbeiten muß spaziert der ASYLBETRÜGER gemächlich auf unseren Straßen herum und hält nach deutschen Hausfrauen Ausschau. Oder er packt in seiner Unterkunft die Beine hoch und kuckt Fernsehen oder kuckt in das von uns bezahlte Handy während er dabei von uns bezahlte Nahrung frisst. Oder er vertickt Drogen auf der Straße.

    DER BLÖDSINN MUSS JETZT EIN ENDE HABEN. ASYL MUSS VOLLSTÄNDIG ABGESCHAFFT WERDEN.

  10. Da das Asylrecht, zumindest so, wie es konkret angewendet wird, längst zu einer Einwanderungsflut inkompatibler Menschenmassen geführt hat, plädiere ich für eine wenigstens zeitlich begrenzte Aussetzung.
    Ein neues Asylrecht mit sehr konsequenten Regelungen, die auch umgesetzt werden, könnte dann eingeführt werden.

    Wenn jedoch ein Asylrecht langfristig die Sicherheit, den Wohlstand und die nationale Identität, ganz zu schweigen von der Gefahr der nichtmilitärischen Unterwerfung, massiv gefährdet, ist die Abschaffung unabdingbar.

    Die fundamentalen Interessen eines Landes sind niemals verhandelbar. Diese Interessen stehen im Zweifel sogar über dem Recht, und so haben es wohl schon immer alle Staaten gesehen und danach gehandelt. Diese Wahrheit ist in Europa abhanden gekommen.

    Nur grenzenlos naive, idealistische Menschen protestieren jetzt.

    • @Hörmann

      werte(r) Hörmann

      das haben Sie äußerst sachlich und menschengerecht gesagt.
      Und ich hoffe, daß das die Politiker, die hier mitlesen, die noch über einen Funken Anstand verfügen beherzigen und versuchen umzusetzen.

      Denn wenn man dann hört im Kommentar von Petra Raab, daß 600 000 “Asylanten”
      die als asylberechtigt abgelehnt worden sind, hier weiter bleiben dürfen und voll verköstigt werden, da fragt man sich, zu welchem “Zweck” die hier bleiben dürfen?
      Hierbei darf man nicht vergessen, daß es sich um junge Soldaten handelt.
      Während unsere Jungs zum großen Teil keinen Wehrdienst geleistet haben.

      Das “Kräfteverhältnis” ist dadurch entgleist. Noch, wenn man wollte, könnte man dieses wieder herstellen. Doch will man es überhaupt?

      Hat nicht die Polizei in unserem Land bereits ihre Autorität verloren? Wie mit den Polizisten umgegangen wird, keinerlei Respekt, bespuckt war gestern, ja sie werden sogar brutal angegriffen aber sie müssen für jedes “gekrümmte Haar” dieser Kriminellen, Rechenschaft ablegen.
      Wenn sich Schüler vor ihren “neuen Mitschülern” fürchten müssen und so wie bekannt geworden ist, sich einer das Leben nahm, und wer dann immer noch nicht den ERnst der Lage begreift, begreifen will, macht sich mit strafbar.

      Ein falscher Geist herrscht in der Regierung, der auch einen Teil des Volkes in seinem Bann hält.
      Dieser “Wirrgeist” muß mit allen Mitteln ausgetrieben werden, bevor er uns alle ins Unglück stürzt.

    • ….zeitlich begrenzte Aussetzung ….. wurde gerade der Migrationspakt des Satans unterschrieben. Das was jetzt passiert, ist ein jämmerlich laues Lüftchen gegen das Armagedon welches den Deutschen noch bevorsteht.
      Bereitet Euch vor – geistig und körperlich – und lasst alle ziehen, die noch immer den Kopf in den Sand stecken.

      • @Ajana

        Es bleibt nur genau hinzusehen, wer der wahre Satan ist. – WER will denn das (H)armageddon wirklich?

        Ich habe an keiner Stelle in diesem HEILIGEN Buch der Bibel gelesen, dass Luzifer das (H)armageddon will – DAS plant der HERR GOTT bzw. seine Einfaltigkeit der Dreifaltigkeit JESUS, der MESSIAS, der ja sagte: “Wer mich kenntet, der kenntet den VATER und nun kenntet ihr ihn und habt ihn gesehen.”

        Und dieser plant auch, seine “Auserwählten” ins Neue Jerusalem auf der Neuen Erde zu entrücken und alle, die nicht an ihn glauben -egal, ob sie gute oder schlechte Menschen sind- in den “pfeurigen Pfuhl” (des atomaren 3. WKs) zu entsorgen.

        Also WER ist hier der wahre BÖSE, der den wahren Aufrechten nur als SATAN hinstellt, um die Schuld auf ihn zu lenken, wie es die Linksfaschisten mit der AfD tun.

        Die NWO-Bande sind Linksfaschisten und sie sind diese fanatisch-religiöse Klientel, die das (H)armageddon anstrebt mit aller Gewalt.

      • ups, das würde ja dann bedeuten, dass der Papa und einige katholischen Kirchenväter den wahren Gott (Satan) anbeten.
        Und auch die jüdischen Globalisten hätten dann ja recht, auch sie beten Moloch/Luzifer an.

        Hat der Schreiber, des von Ihnen hier oft erwähnten Buches auch dafür eine Erklärung ?

        Meinen Sie nicht auch, dass die linke Esoterik schon viel zu viel auf den Kopf stellte ?

      • https://www.pravda-tv.com/2018/10/vatikan-papst-franziskus-ich-bin-der-teufel-und-weitere-irritierende-aussagen-videos/

        Nun, DAS da soll Jesus Christus sein, was da hinter dem Papststuhl auf der Bühne hinter dem Audienzsaal zu sehen ist:

        https://www.youtube.com/watch?v=G2sDY1hcZFI

        Sieht schon eher einem Alien ähnlich als dem, was da sonst so als Jesus Christus an den Kreuzen in den Kirchen ‘rumhängt.

        Und hier noch der wie das innere eines Schlangenmauls kreierte Audienzsaal im Vatikan.

        https://www.youtube.com/watch?v=nRfflxYnDok

        Möge sich hier jede/r seine eigenen Gedanken dazu machen.

        Ich kann nicht sagen, WER der wahre SATAN ist. – Ich durchdenke nur logisch, was ich da so an Informationen bekomme und weiß, was mir an dieser Bibel schon zu meiner Konfirmandenzeit, die damals zwei Jahre dauerte mit wöchentlichem Unterricht, bereits an diesem angeblich HEILIGEN BUCH so suspekt war.

        Nach wie vor ist meine Erkenntnis, dass Gott und Teufel, Christus und Luzifer, die zwei Seiten derselben Medaille des einen Allwesens ist.

        WER von den beiden nun wahrhaft die gute und aufrichtige Seite ist und WER sich von den beiden nur als der/das Gute ausgibt und den/das andere/n ver-teufelt, um seine eigenen Untaten zu rechtfertigen, ist die Frage. – Das mögen die einen so, die anderen so sehen.
        Ich bringe die Dinge nur in eine logische Betrachtung. – Wer sehen will, der sieht – wer nicht sehen will, der sieht eben nicht und findet immer ein Argument gegen das Offensichtliche.

      • Ja aber, es ist halt nicht offensichtlich.

        Also nochmal von vorne : Wenn der “liebe Gott”, den wir als solchen kennen, in Wirklichkeit der Teufel ist und er sich nur als “lieber Gott” ausgibt, warum beten die besagten dann den Teufel an ?

        Das macht doch keinen Sinn. Damit verraten sie doch Teufels Geheimnis, sind quasi Verräter ….. ich denke nur logisch, ja.

        Zweite Frage : Wenn Gott also der Teufel wäre, wo ist dann unser Teufel als Gegenspieler von Gott ?

        Dritte Frage : Wohin hat sich dann eigentlich der wahre gute Gott hinverkrümmelt ? Von dem hätte ja also quasi noch nie ein Mensch was gesehen und gehört.

        Kann ja schlecht angehen, dass es in einer ansonsten immer polaren Welt inkl. der im Jenseits nur eine Fraktion gibt, oder ?

        Das würde ja dann nicht mehr zur Münze mit den zwei Seiten, nicht zu ying und yang, nicht zu männl. und weibl., nicht zu hüben und drüben, nicht zu Tag und Nacht … zu gar nix passen.
        Es würde alle Naturgesetze auf den Kopf stellen, weil das Eine ohne das Andere einfach auch nicht existieren würde.
        Ohne oben gibts kein unten, ohne schwarz kein weiß, ohne kalt kein warm usw usw – die Dinge bedingen sich gegenseitig – so auch gut und böse. Das Eine wäre ohne das Andere nicht existent.

        Und es würde überdies bedeuten, dass der Teufel die Welt, das All und alles was darin kreucht und fleucht erschaffen hat und WIR die einzigen mit guten Anlagen wären, die imstande sind ihm Paroli zu bieten.

        Warum sollte ihm bei unserer Herstellung ein derart gravierender Fehler unterlaufen ?
        Er könnte sich doch gleich eine Welt nach seinem Geschmack mit allen Abscheulichkeiten kreieren.
        Es bräuchte dafür keine Menschen voller Widerspruch, die er drangsalieren kann, nur um Leid zu generieren.

        Sein Reich wäre perfekt !

        Ich weiß schon, was jetzt kommt. Sie kontern mit : Der Teufel braucht aber Nahrung und die zieht er sich aus dem menschlichen und tierischen Leid auf der Erde – stimmts ?

        Warum sollte der Teufel, Schöpfer allen Seins, demnach auch Erbauer seiner selbst, sowas wie leidende Kreaturen auf einem Miniplaneten irgendwo im All als Nahrungsquelle brauchen ?
        Das All ist sein Acker und unsere Qualen sind seine Frucht ?
        Der lebt aber spartanisch.

        Und was hat der denn gefuttert als es noch kein Huhn und kein Ei gab ?

        Alles bisschen abgefahren, finden Sie nicht ?

  11. BvK (8) …

    Also der Stiefvater war Türke, da kommen mir doch
    gleich ganz bestimmte Vermutungen.Man sollte auf
    alle Fälle einen DNA-Vergleich des toten Kindes
    machen – mir schwant da so einiges!

    • BlutSchande ist in den unHeiligen Büchern erlaubt.
      Frauen und Mädchen haben bei den TheoLOGEN aus BabYlon auch keine Rechte.

      • @reiner dung

        werter reiner dung

        deshalb bleibe ich im Heiligen Buch:
        “Ihr Männer liebet eure Frauen wie euch selbst”

        mit unHeiligen Büchern, bzw. Übersetzungen, hineingeschriebenen Lügengriffel will ich nichts zu tun haben.
        Wenn man das herausgefunden hat, dann bleibt nur noch alles was wahr und klar ist stehen und wir finden über den Weg Jesus zum Ziel ins Vaterhaus.
        Wer ehrlich suchet der findet.
        Und Herr Mannheimer ist das beste Beispiel hierfür.
        Nur ein ehrlicher Sucher, wird stets von denen gehaßt die die Wahrheit durch Lügen verborgen halten. Es ist eine seelisch kräftezehrende Arbeit die Wahrheit aus dem Lügengespinst zu “befreien”.
        Und weil Herr Mannheimer noch viel mehr weiß, als er uns mitteilen kann, ist mir klar, weil er um den Ernst weiß, daß er sich kaum eine größere Pause gönnen kann, weil wir uns bereits in einem Wettlauf mit der Zeit befinden.

        Aus diesem Grund müssen wir ihm die notwendigen “Vitamine” zuliefern in doppelter Hinsicht. Ein Arbeiter ist seines Lohnes wert. Und ein uneigennütziger den doppelten.

      • @Inge Kowalevski

        Zum einen: „Ihr Männer liebet eure Frauen wie euch selbst“ – wo steht das?

        Zum anderen Erste Buch Mose3, Vers 16:

        “Und zum Weibe sprach ER: Ich will Dir viel Mühsal schaffen, wenn Du schwanger wirst; unter Mühen sollst Du Kinder gebären. – UND DEIN VERLANGEN SOLL NACH DEINEM MANNE SEIN, ABER ER SOLL DEIN HERR SEIN.”

        Und irgendwo legte sich dann doch die Tochter von Abraham zu ihrem Vater, weil angeblich sonst kein Mann sich gefunden hatte und der Stamm oder die ganze Menschheit dann ausgestorben wäre. – Jaja – das HEILIGE BUCH…

        So kann man Vergewaltigung der eigenen Tochter auch begründen. – Ich wüsste keine Tochter, die freiwillig mit ihrem Vater schläft, um die Art zu erhalten. – Alle Väter, die ihre Töchter oder auch Söhne vergewaltigen, reden immer den Kindern ein, dass sie schuld seien und/oder reden ihnen irgendeinen haarsträubenden Grund ein, warum sie nun mit ihrem Vater schlafen sollten bzw. sich von ihm vergewaltigen lassen sollten.

        Aber den “konservativen” Christen hier ist wohl ebensowenig zu helfen wie den fanatischen Muslimen und fanatischen orthodoxen Juden – die WOLLEN ebensowenig sehen, dass dieses HEILIGE BUCH in Wahrheit nichts als die unheilige Dokumentation der Taten eines Wahnsinnigen – und deshalb so widersprüchlich wie nur was und genauso wetterwindisch.

  12. Man braucht als saudische Staatsbürger in Deutschland mit Mohamed karikatur auf Facebock posten. Dann muß du mit eine Auspeitschung rechnen und ist deshalb die Heimkehr nach Saudi Arabien nicht zumutbar. Wenn man solche Gründe zusammenzählt komme auf mehr Asylanten wie Einwohner in Deutschland .Das Asylgrundrecht beschert in Deutschland noch eines Tages eines Bürgerkrieg. Schon allein deshalb bin ich für die Abschaffung dieses Grundrecht.

  13. @ Kammerjäger #14

    Ich hatte auch andere Gedanken und zwar, daß ihr türkischer Stiefvater ihren türkischen Ex-Freund Eren T. zum Ehrenmord angestiftet haben könnte…

    EHRENMORD AN MARIA PIRSCH, die übrigens zum Islam konvertiert war!!!

    Die Freundin Marias sagt: „Als sie schwanger wurde, hat sich Eren?T. von ihr getrennt. Er drohte ihr. Der Grund war seine Familie, sie haben Maria nicht akzeptiert.“
    Eren T. behauptet, sein deutscher Kumpel hätte die Idee gehabt:
    “”Ein Ermittler: “Er war völlig gefühlskalt und teilnahmslos. Und er behauptet, das war alles die Idee seines Kumpels.” Der mutmaßliche Komplize soll Deutscher sein. Beide Verdächtige wohnen angeblich in Neukölln.””
    bz-berlin.de/tatort/freundin-von-maria-p-der-ex-freund-drohte-ihr

    Schwangere Maria (†19) lebendig verbrannt
    Ermittler sicher:
    Es war der Ex-Freund!

    IN WENIGEN WOCHEN SOLLTE DAS BABY ZUR WELT KOMMEN: EIN MÄDCHEN

    “”Als Maria schwanger wird, verlässt Eren T. sie. Die Bekannte zu BILD: „Er wollte, dass sie abtreibt. Der Grund war seine Familie. Sie haben Maria nicht akzeptiert.“ Dabei sei die Schülerin extra zum Islam konvertiert…””
    http://www.bild.de/regional/berlin/mord/es-war-marias-ex-freund-39492706.bild.html

    “”An ihrem Todestag hat die 19-Jährige ihren Ex bei der Polizei angezeigt””
    (bild.de)

    “”Arglos stieg Maria P.(Pirsch) zu ihren Killern ins Auto””
    http://www.bz-berlin.de/tatort/arglos-stieg-maria-p-zu-ihren-killern-ins-auto

    “”Zwei weiße Holzkreuze erinnern in der Köllnischen Heide (Adlershof) an die bestialische Ermordung von Maria””
    Acht Fragen und Antworten:
    http://www.bz-berlin.de/tatort/sieben-antworten-zum-grausamen-tod-von-maria-p

    “”Multikulti in Berlin: Türke verbrennt 19-Jährige schwangere Deutsche
    Udo Ulfkotte

    Für die Lügenpresse und unsere Gerichte sind deutsche Menschen zweiter Klasse. Man kann das derzeit mal wieder gut belegen. In Berlin sollen Neuköllner Türken eine 19 Jahre alte hochschwangere Deutsche lebend verbrannt haben. Und unsere Politiker und Leitmedien schauen mal wieder einfach weg. Klar ist auch schon jetzt: Natürlich werden die Täter einen Islam-Strafrabatt bekommen…””
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/multikulti-in-berlin-tuerken-verbrennen-19-jaehrige-schwangere-deutsche.html

  14. BvK (16) …

    Ich dachte eigentlich eher daran, daß sie vom
    Stiefvater geschwängert wurde und ihr Türken-
    freund D A S herausbekommen hat – also:”Ehren”mord!

  15. Ergänzung zu Komm. #16

    Hochschwangere MARIA PIRSCH – KONVERTITIN, Israel- und Amerikahasserin – Stiefvater Türke – total islamisch verseucht!

    “”Unterdessen wurden gestern Gerüchte laut, bei dem grausamen Verbrechen handele es sich um einen sogenannten Ehrenmord.

    Maria P. war selbst Muslimin, bekannte sich auf Facebook immer wieder zu Allah und ihrem Glauben, schimpfte auf Israel und die USA.””
    (BERLINER-KURIER)

    [In diversen Medien wird ihr türkischer Ex-Freund und Ehrenmörder Eren T., Muhammed oder Mohammed Ö. genannt, dies sei ein Tarnnamen von der Journaille gegeben.]

    Einer der beiden bestialischen Mörder, Eren T. und ein Deutscher, soll selber Kinder haben. Sie schauten zu, wie die noch lebende Maria verbrannte, dann bedeckten sie sie mit Nadelholzreisig.

    • @Bernhard von Klärwo

      Werte

      im Grunde genommen hat sich Maria, so weh es einem tut, sich selbst und ihr noch ungeborenes Kindchen, an ihre Henker ausgeliefert.

      Konvertitin: dazu sage ich als Christ: Unseren Gott der Liebe, der Wahrheit und Gerechtigkeit verraten an den Götzen Allah. Schutzlos geworden. Auf dessen Altar sie geopfert worden ist.

  16. Was hier abläuft hat mit “Asyl” nichts mehr zu tun, das ist eine Völkerwanderung!

    Fragt mal die Römer, was sowas anrichten kann.

    • @Karl Peters

      “… das ist eine Völkerwanderung !”

      Sehr, sehr richtig !
      … und zwar eine forcierte und ungehinderte.

  17. Wenn wir davon ausgehen,dass wir von 80 mio
    Menschen in Deutschland, 17 mio Ausländer und
    Mischlinge haben,dann ist es nicht unrealistisch
    dass davon 1 Mio Salafisten sind !
    Man stelle sich nur vor, die planen in Deutschland
    den Umsturz ?
    Denken sie, das uns dabei die 60 ooo Inf.der
    Bundeswehr (Heer nennen sie das) helfen könnten ?
    Ich glaube, nicht.
    Ein weiteres Problem ist die 4 fache Zeugungs-
    wut,im ggs.zu uns,
    die alle friedlichen Träume der Multikulti-
    welt zunichte gemacht werden, weil sich dieses
    Multi-internationale System selber zerstört,
    weil es einfach nicht geht !
    Asyl ist sowieso eine Erfindung,die so schwach-
    sinnig ist,weil sie niemanden hilft.
    (95 % aller wirklichen Flüchtlinge, können gar
    nicht flüchten, weil sie die Schleuser nicht
    bezahlen können; ein Afrikaner zahlt für seine
    Flucht 3000 Euro an den Schleuser.)

    Interessant wäre auch mal, was z.B.andere
    Vorzeigedemokratien mit Flüchtlingen machen ?

    Deutschland ist eben kein Einwanderungsland
    und schon garkein Islamfinanzierer !

    Viel wichtiger für uns Deutschen ist jetzt
    unser Zusammenhalt ! PeDiGa,- und HoGeSa-Gruß,
    Vafti

  18. @ – aus gelöschtem blog
    Meier
    Montag, 26. Januar 2015 17:02
    5
    ……Der anstehende Bürgerkrieg sollte uns mehr Sorgen bereiten………

    ——————————

    sorry Meier, der ist schon im gang. Geschichtlich gesehen ist nur die form neu.

    Nennen Sie mir mal einen normalen deutschen wohnblock oder haus mit etwa 10 einheiten pro eingang, wo sich alle mieter verstehen und nicht einmal pro jahr die polizei antanzen muss.

    Eine ortschaft in der es kein nachbarschaftsgerichtsverfahren gibt, hat höchstens 10 häuser. Und die kennen sich gegenseitig noch nicht mal alle.

    Dieses land ist schon ohne linkspenner und bilderbergerpolitikern völlig degeneriert.

  19. @ Klabautermann Komm . 6

    Genau so ist es . Sie haben mal wieder vollkommen Recht ! Nur…….Sie haben ein´s dann doch vergessen oder einfach nicht dran gedacht 🙁

    ……an die Menschen (deutsche) die in diesem Land 45 Jahre hart arbeiten mussten , und dann wenn Sie krank werden ……..läßt man Sie einfach ……jo , fallen !
    Denen verpasst man dann ein Almosen …….. 745 Euro im Monat . Klasse , oder ?

    Habs hier öfter schon gelesen . Zbsp. bei ” Lionheart´s Ghost” Komm. 11 . Trotzdem noch einmal :
    WAZ …..”Katastrophale Bedingungen” 😉 (so katastrophal können diese Bedingungen garnicht sein)
    Flüchtlinge kritisieren Unterkunft in Brügmann-Halle !

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/fluechtlinge-kritisieren-unterkunft-in-bruegmann-halle-id10263852.html

    Dortmund . Keine Privatsphäre , schlechtes und zu wenig Essen , keine Duschmöglichkeiten nachts . Flüchtlinge kritisieren die “katastrophalen Bedingungen” in der Brügmann-Halle . Sie fordern die Schließung der Notunterkunft und wollen in Wohnungen untergebracht werden ….!

    …….Duschen……..nachts ? ? ? ? so´n Scheiß hab ich noch nie gehört !
    …….schlechtes Essen ….und dann auch noch zu wenig ? ? ? ? 😉

    Was darf´s denn sein , bitteschön ?…….Kaviar ? ……Hummer ? …..gebratene Täubchen ..vielleicht ? Schon klar , von Eintopf mit Würstchen halten die Bimbos nicht viel . In Afrika gab´s bestimmt besseres .

    Oohhh Mann ! …..brauch schon wieder´n Schnaps ! 🙁

    PS : Wohnungen ? ? ? ? Die “Gegen-Pegida-Demonstranten” könnten doch ihre Buden zur Verfügung stellen . Oder die kranken “Antifa-Vollidioten” . Dann hätten die Bimbos und die Kanaken Platz “on Maß” .
    …….Und das Problem wär ratzfatz gelöst !

    …….brauch noch so´n Schnaps .

    • Ein Bekannter, der beruflich 40 Jahre lang jedes Jahr mehrere Wochen irgendwo in Afrika verbrachte sagt : In Afrika gibt es kein Essen, nur widerlichsten beige bis grünlichen Schleimbrei.

  20. @
    Vafti
    Montag, 26. Januar 2015 18:25
    21

    …….. ein Afrikaner zahlt für seine
    Flucht 3000 Euro an den Schleuser.)…..

    ——————————————

    ja nee is klar. 3000 haben die ja alle auf dem sparbuch.

    Leute wacht auf. Die mittel für die flüchtlingswelle bezahlt der deutsche michel genauso wie das target 2.

    Leider verstehen es nur zu wenige was vor sich geht.

    • Die Lüge vom teuren Schleuser nehme ich denen schon lange nicht mehr ab.
      Die Story hinkt hinten und vorne.

      Diese angeblichen “Schleuser” sind m.M.n. Regierungsbeauftragte oder sie werden von Soros bezahlt, was so ungefähr auf’s selbe rausläuft.

    • @es_ist_vorbei

      ja, wenn nicht gehandelt wird. Es gärt bereits in unseren Nachbarstaaten. Und es “gärt” auch in unserem Land.
      Alles nur noch eine Frage der Zeit. Wir müssen nur bereit sein. Denn es kann jeden Tag so weit sein.
      Durch die Technik sind diese Isis-Kämpfer, diese eingeschleusten Terroristen in einem Bruchteil einer Sekunde “verständigt”.

      Ein Wissenschaftler sprach von sieben Örtlichkeiten in Deutschland wo alles zusammenläuft. Wenn dieses herausgefunden wird, sind das die Schwachpunkte, wo alles zum Erliegen kommt.
      Natürlich wollte ich es von ihm wissen. Er hat da so seine Kontakte zur Regierung, und darf natürlich nichts ausplaudern.

      Wenn jeder von uns seine Nachbarn “erreicht” und diese wieder ihre Bekannte “erreichen” dann müßte doch ein starker Gegenstrom entstehen, der den letzten Gutmenschen “niederreißt”.

      • @Inge Kowalevski

        Es braucht Generäle IM Dienst und andere, die aufgrund ihrer Position/en sich wirkungsvoll organisieren können und die entsprechend ausgebildeten Leute aus Militär und Polizei in einer Organisation vereinigen können und das müsste schnell gehen, bevor Militär und Polizei mehrheitlich durch diese Muslime unterwandert und übernommen werden können.

        Sie, ich uns ihre Nachbarn können so eine Operation nicht durchführen – wir können aufklären wo es geht und wählen gehen.

        Sie und ich und andere hier können froh sein, wenn wir andere erreichen und aufklären können, damit die wenigstens die AfD hierzuland wählen.

        Hier ist es schon so, dass die meisten schon wegrennen, wenn sie mich sehen, weil sie nichts von der Situation hören wollen. – Mir hat schon eine unverblühmt gesagt, dass es den Leuten auf die Nerven ginge, wenn ich immer von der Politik reden würde. Die wollten das nicht hören und nicht wissen.

        Es sind nur wenige, die man in seinem Umfeld erreichen kann – und ob die dann wirklich wählen gehen und die AfD wählen, das ist noch fraglich. – Und das sind nicht nur die Wessis, die mittlerweile garnicht mehr wählen gehen und von der Politik nichts mehr wissen wollen. Die machen zu – die erreicht man nicht. Da redet man gegen die Wand.

        Entweder sind die Leute von sich aus interessiert und informiert oder eben nicht. – Und Letztere sind weitestgehend informationsresistent.

  21. Zu # 6 (Klabautermann):

    Wie recht Sie haben! Und das ist nur ein Teil der Immigrations- und Integrationsindustrie.

    Auch wenn sie stets das Gegenteil behaupten: Die Menschen sind ihnen egal, sie sind nur scharf auf du Umsätze! Die Einwanderer sind ihnen Mittel zum Zweck.

  22. Zu # 8:

    Eben, und wenn man den Rechtsweg einhalten kann ist das der Beweis, dass Art. 20 IV GG noch nicht greift.

  23. Aber eine Frage mal an die Runde hier. Die Flüchtlinge zahlen den Schleusern horrende Summen, so bis 5000 Euro umgerechnet:

    Woher verdammt noch mal haben die die Kohle her? Bekommen die die von den Arabern, sofern es sich um Islamisten handelt?

    grübel grübel ….

    • @Antiislam

      https://www.epochtimes.de/politik/welt/usa-bezahlt-schlepper-das-sagt-oesterreichs-geheimdienst-ueber-fluechtlinge-a1259590.html

      Dann habe ich mal einen Artikel gelesen, den ich aber nicht mehr finde – vielleicht googlen Sie mal selbst danach -, dass dieser Schleusergebühren für die als Flüchtlinge getarnt hierher kommenden Drogendealer von ihren afrikanischen und arabischen Drogenbossen bezahlt werden, damit die dann hier für die die Drogen verticken. – Das Geld für die Schleuserei haben die dann hier ganz schnell zusammen und schicken es zurück nebst den zusätzlichen Gewinnen nach Abzug ihres Dealeranteils.

      So ungefähr läuft das – wie gesagt, ich empfehle, nochmal selbst zu googeln oder bei yt nach einem Video darüber zu schauen. – Kann sein, dass auch Martin Sellner das mal erklärt hat in einem Video.

      Aber so etwa muss das laufen – entweder Soros und Konsorten für die Nichtdealer und die Mafia für ihre Leute, die dann natürlich hier auch nicht einzeln dealen, sondern bereits auch hier durchorganisiert und gleich von der hiesigen aufgestellten Organisation empfangen werden.

      Möglicherweise hängt da auch noch andere Mafia außer der Drogenmafia drin – also wenn ich mir diese Massen von schwerstkriminellen skupellosesten Bestien da angucke in der ganzen Welt, dann komme ich allerdings auch zu der Vermutung, dass die Menschheit zu 90 % mehr oder weniger kriminell und schlecht ist.

      Dazu gehören allerdings die, die meinen, die Auserwählten und Wertvollen zu sein, die das Recht hätten, alle anderen auszurotten.

  24. @ 27

    Antislam

    In seiner grenzen und zügellosen Gier nach “Zuwanderern” drängt sich der Verdacht auf das die Geldbeschaffung sogar vom deutschen Steuersäckel bereitwillig und üppig übernommen wird.Koste unsere Abschaffung was sie wolle.

  25. Ich schätze das Asyl an sich, schon sehr bald abgeschafft wird…..

    Also das weder überhaupt noch etwaige Asylanträge gestellt werden müssen, noch das man sich als „Flüchtling“ überhaupt ausgeben wird müssen.

    Egal aus welchen Gründen, noch aus welchen Gegenden die Einwanderer kommen werden, sie werden alle aufgenommen werden und zwar bis DE pleite geht, oder im „Bürgerkrieg“ versinkt…

    Das ist die Zukunft die ich sehe…!

    • @unwetter

      … also gemäß, der ganz und gar “offenen Gesellschaft”.
      Ja, da könnten Sie recht haben.

      Die beiden Pakte geben es ja vor, niemand ist illegal !
      Es wird nicht mehr unterschieden werden, zwischen den altbackenen Status-Bezeichnungen.
      Jeder der kommt darf und soll sich in DE ansiedeln.

  26. Hallo zusammen!
    Eine Frage an die Leute, die dem Asyl in der Form wie es hier in Deutschland vorliegt und missbraucht wird:

    Wo auf der Welt bekommen wir ethnisch Deutschen denn Asyl?

    Ihr könnt da lange suchen, ich sage es Euch, NIRGENDS!!!

    Weil die jüdisch kontrollierte BRD ( Ist nicht gleichzusetzen Mit Deutschland)bei allen Staaten als Demokratie geführt wird und sich kein Staat wagt durch die Zusage von Asyl an einen Deutschen mit der zionistischen Maffia anzulegen, die in Deutschland ihr Unwesen treibt.

    Die Abhängigkeit vieler Staaten an der Entwicklungshilfe aus der BRD schafft ein starkes Abhängigen Verhältnis des Nehmerlandes gegenüber dem Geberland BRDAEL. Denn wer fördert, fordert auch!

    Im Übrigen werden wir ( Deutschland) immer noch bei der UNO als Feindstaat geführt!

    https://www.welt.de/geschichte/article160307764/Deutschland-fuer-UN-noch-Feindstaat.html

    lg:

    • @MSC

      Beliebte Auswanderungsländer sind Ungarn, Rumänien, aber auch der “Feindstaat” Rußland; und zwar besteht u.a. in der Nähe von Kaliningrad, die Möglichkeit sich anzusiedeln http://etnadorf.ru/ das ist übrigens auch in/ um Königsberg realisierbar..

      Und wenn mich nicht alles täuscht, dann übersiedeln etwa 15000 Buren ebenfalls nach Rußland (Putin hat es angeboten/ Merkel hat es aus gutem Grund – es handelt sich ja um Weiße – abgelehnt.

      • Pit. Das Auswandern ist ganz was Anderes als Asyl!
        Zudem ist es in dieser Form, wie das Asyl hier in BRD missbraucht wird, um kulturfremde Leute hier anzusiedeln, von uns kostenlose Sozialleistungen und Geld zu empfangen,- für Nichtstun und uns zu verdrängen ganz was Anderes, als wenn man auswandert und für seinen Lebensunterhalt selbst sorgen muss!
        lg:

      • @Pit

        Werter Pit,

        das von den Buren weiß ich auch. Und obwohl diese in größter Gefahr stehen, von den Negern maltriert zu werden, erhielten sie kein Asyl in Deutschland.
        Man kann es schier nicht glauben.
        Nur interessant ist, daß immer mehr junge Ungarn nach Deutschland kommen.
        Heute wieder einige beim Bäcker angetroffen. Sie sagten mir in gebrochenem Deutsch, daß immer mehr der Jüngeren Deutschland vorziehen.

        Und unsere Rentner gehen nach Ungarn.
        Zum Glück lassen sich die Tiere von dieser “Völkerwanderung” nicht anstecken.
        Denn die “Tierwelt” Afrikas paßt nicht zur “Tierwelt” Europas und das gilt auch für die Menschen fort und hier.

    • Bester MSC: dem Bimbo ist es zu kalt in Grääät Britannien 🇬🇧! Ja beim IQ von unter 60 kann das schon mal passieren das man das Klo nicht findet und sich dann erleichtert wo man gerade geht und steht! Aber dank Juden Soros GPS Handy Navy inclusive Gutehaben Kreditkarte findet Bimbo Schwanzus Langus schon mal nach MerKILL stan! Den Rest machen linke Anwalt Nutten! Die helfen den schwarzen Fachkräften und Diplom Ingenieuren bestimmt gern weiter!
      So nun zu uns habe noch von niemandem gehört das er ein Südamerikanisches Land verklagt hätte weils soooo Sau warm ist wie jetzt gerade! Naja sind ja auch zum Glück kaum so gehirnamuptierte hier gestrandet!

      • Hallo Exildeutscher. Hier wollen die nicht hin, die müssten hier ja arbeiten, zb Speismischen von Hand beim Häuserbau, Sandschippen und sonst wo malochen!

        Ich denke man kriegt dieses Pack demnächst so am Besten los: Vor die Wahl stellen entweder sofort freiwillig abzuhauen, oder die “Batterien” ausbauen, “Bremsleitungen” kappen und malochen, für ihre Milliarden von uns geraubten und verprassten Steuergeldern! Alternativ erschießen!

        Nach dem Motte, du kaufst mir jetzt den Simmel ab oder ich schneide dir ins Ohrläppchen! Satire off!

        Diese Bande muss mittels Gewalt entfernt werden, freiwillig gehen die nicht! Deren Sponsoren und Profiteuern müssen die Gewinne beschlagnahmt und des Landes verwiesen- oder in den Knast gesteckt werden!

      • MSC
        Seit Merkels Grenzöffnung in 2015, der fortwährenden Einladungen an die restliche Welt unterliegen die Deutschen nicht nur dem ausufernden Staatsterror und der Ausgrenzung, sondern auch einer ständig steigenden Bedrohung und Übergriffe von Merkels Gästen.

        Menschen wandern in derartigen Fällen nicht aus Erlebnishunger aus, sondern sie flüchten regelrecht aus Angst. Aber noch nie wurde einem Flüchtling in seinem Zielland etwas geschenkt.

        Es gab zwar Menschen und diverse Einrichtungen, die ihnen zwecks Unterkunft und Arbeitssuche behilflich waren, aber im Grunde mußten sie nach Erhalt eines ausgestellten Persilscheines selbst für sich und die Familie sorgen.

        Der deutsche Flüchtling von heute veräußert sein Eigentum, an dem er nachgewiesener Weise hängt, nur um unter dem Schutz eines anderen Landes neu anfangen zu können.

        Die Paladine der Hochfinanz verwenden nach Orwellscher Art den Begriff Asyl als Rund-um-sorglos-Paket, aber daran sollten sich die Menschen unseres Volkes eigentlich nicht anlehnen.

        Wenn es mir also nicht möglich ist, auszuwandern, bleibe ich hier und kämpfe für die Meinigen.

      • @werte Inge Kowalevski

        Die jungen Ungarn kommen nach Deutschland, weil deren Löhne um einiges niedriger sind als bei uns.

        Deshalb hatte die Oppositionspartei ihres Landes gleiche Lohnzahlungen für das EU Land angeregt; ich glaube aber, sie sind irgendwo auf der Strecke geblieben.

      • @Pit

        DAS ist ein Fehler, den viele machen, die aus solchen Ländern zu uns kommen. – Die sehen nur die höheren Löhne, aber nicht die wesentlich höheren Lebenshaltungskosten – sofern sie hier anständig arbeiten und ihre Lebenshaltungskosten selbst bezahlen.

        Ich denke mal, dass die in Ungarn weitaus weniger für ein Häuschen, für Miete, für Strom und Heizung und Essen und Trinken etc. bezahlen müssen als hier.

        Aber das sehen die nicht. – Das haben auch die aus dem Osten nicht gesehen. – Die haben im Westen aus der Ferne nur das Gold gesehen, was glänzt, aber nicht, dass die Wessis wesentlich höhere Lebenshaltungskosten hatten. – Da kosteten 80 qm für eine Familie nicht 80 Mark Miete, sondern 400 – 450 DM – usw. usw. – und die dachten nicht, dass es auch hier arme Menschen gab, die sich trotz Arbeit die Schaufensterauslagen und das teure Auto und den Urlaub nicht leisten konnten – wenn denn überhaupt ein Auto.

  27. Das ist total abgefahren!

    Es muss an ein satire handeln bei diesem afrikaner mit seiner Kälte Problem. * Kopfschüttel*

    Jetzt sagt nicht das ist wahr! Dann sind wir definitiv im irrenhaus!

    ++++
    MM. SELBSTVERSTÄNDLICH IST DAS WAHR. DAS HIER IST KEIN SATIREBLOG.
    ++++

    • Ein Afrikaner der zu blöd ist, seine ihm zugeteilte Winterkleidung zu benutzen, macht genau WAS bei einer Militärübung ?
      Haben sie den zum Patroneneinsammeln mitgenommen ?
      Der muss doch gesehen haben, wie sich andere anziehen und mit Kleidung ausrüsten.
      Naja, ich schätze der sieht keinen Cent, kriegt eher die Untauglichen-Entlassung.

      • Mona Lisa: Der Afrikaner wird uns noch verklagen wenn er sich stark erkältet weil er die Winterkleidung nicht anziehen kann.

    • @ Nylama
      Das haben auch die aus dem “Osten” nicht gesehen.

      Liebe Nylama, bei allem Respekt, aber wer in der heutigen Zeit immer noch den o.a. Begriff verwendet, der muß sein Wissen unbedingt vertiefen.

      Es handelt sich um die Menschen aus der Mitte, also Mitteldeutschland, der Osten Deutschlands ist polnisches Protektorat.
      .
      Die haben im Westen aus der Ferne nur das Gold gesehen, was glänzt, aber nicht, dass die Wessis wesentlich höhere Lebenshaltungskosten hatten.

      Das mag durchaus sein,zumal wenn bei den nornalen Arbeitern oft Schmalhans Küchenmeister war; manches gab es mit Glück unter dem Ladentisch, vieles gab es gar nicht – wen wunderts, wenn die Menschen begehrliche Blicke und Gedanken hatten.

      Dazu gab es Denunzianten zu Hauf, man mußte aufpassen, was man zu wem sagt – das war seinerzeit im Westen nicht der Fall.

      Ihre Bitterkeit ist unüberhörbar, dennoch, hegen Sie keine Ressortiments gegen die Leute aus der Mitte – sind wir nicht ein Brudervolk?

      Grüße

      • @Pit

        Nun, mit dem Osten waren nicht nur die aus der ehemaligen DDR gemeint, sondern auch die aus Polen und Russland hierher Strömenden.

        Sicher hatten die Menschen dort ihre Probleme, dafür hatten wir hier die unseren. – Stetiger Leistungsdruck – denn Material ging im Westen niemals aus -, keine Kitas für Alleinerziehende, Erpressungen mit Entlassungsandrohungen, wenn man nicht ständig hunderprozentige Leistung brachte, für Frauen ein noch viel altertümliches aufoktruiertes Weltbild (die Frau gehört vor den Herd mit Kittelschürze) und der Mann hat das Sagen.
        Frauen haben generell viel weniger verdient, wurden kaum bis nicht gefördert, arbeiteten unterbezahlt in den frauentypischen Berufen mit oder ohne Ausbildung und konnten als Alleinerziehende kaum sich und ihre Kinder durchbringen – da war eben auch im Westen Schmalhans Küchenmeister.

        Wie gesagt, für die “Ossis” und die anderen aus den sozialistischen Ländern unter Sowjet-Diktatur sahen eben wirklich nur das Gold was glänzte und nicht, dass es eben auch im vermeintlich “goldenen” Westen viele Menschen gab, für die das glänzende Gold ebenso unerreichbar war wie für die begehrlich nach dem Westen Schielenden.

        Bitterkeit habe ich nicht – aber wir im Westen bekamen am Ende garnichts. – Wir mussten wirklich immer nur bezahlen, bezahlen, bezahlen – für alles.

        Aber es ist ‘rum – nur hatte der Westen vor der Öffnung volle Kassen in dicken schwarzen Zahlen, die alle von der ununterbrochenen Hochleistungsarbeit der Wessis gefüllt waren und zwar geordnet und zweckgebunden – zwei Jahre danach hatte Gesamtdeutschland Billionen Schulden – das meiste bekommen haben allerdings die Russlanddeutschen (die echten und noch mehr die unechten), denen Kohl alles versprochen hatte und die alles bekamen.
        Am wenigsten bekamen die Wessis – deren hart verdientes Steuergeld wurde an alle anderen verschleudert – nur sie selbst bekamen nichts.

        Nach der Wende traf ich bei einer EDV-Schulung mal auf eine Ossi-Frau, die die gleiche Stelle in einer anderen Stadt hatte. – Sie beklagte sich, dass sie zu wenig verdienen würde. – Ich fragte sie, was sie denn verdienen würde und es stellte sich heraus, dass sie eine Gehaltsstufe über mir lag und ich hatte sogar noch einen Arbeitsbereich mehr.

        Ich habe hier Ärzte aus der ehemaligen DDR erlebt, die waren die reinste Katastrophe, aber mit dem Mundwerk immer frech voran – bis heute.
        Handwerker aus der ehemaligen DDR habe ich hier auch erlebt – 4,5 Stunden, um einen normalen Toilettenkasten und eine neue Toilette zu installieren in einem alten Bad (die gibt und gab es auch hierzuland), wofür ein Wessi-Handwerker vielleicht zwei Stunden gebraucht hätte.

        Also die Wessis hätten auch genug gehabt, um sich zu beschweren – aber die bekamen eben für ihre harte Arbeit in den Normalberufen nur Hungerrenten, während all die damals Hinzugekommenen aufgrund ihrer ganztägigen Kinderbetreuungen und all ihren plötzlich hochqualifizierten Berufen nach jahrzehntelanger Ganztagsarbeit Renten bekamen, als hätten sie hier in Westdeutschland voll als Ingenieure, Ärzte, Piloten und zu was weiß ich die nicht noch alles auf dem Papier mutiert waren, eingezahlt hätten.

        Das ist keine Bitterkeit – aber das darf man als Wessi sicher auch mal aufklären und sagen.

        Eines muss ich sagen: damals hatte Lafotaine recht. – Er wollte keine Öffnung nach Polen und Russland hin, sondern nur die Wiedervereinigung des geteilten Deutschlands und dass langsam. – Grenze noch nicht ganz weg, erst die Grenzen öffnen und dann sollte sich die ehemalige DDR langsam mit Unterstützung der BRD aufbauen.

        DAS wäre auch vernünftig und finanziell gut zu schaffen gewesen.

        Aber meines Erachtens war mit der Wiedervereinigung des geteilten Deutschlands gleich auch die Rückführung all dieser Russland- und Polendeutschen (echte und unechte) geplant um Deutschland in diese Billionenverschuldung zu treiben.

        Die Russlanddeutschen bekamen 30.000 DM pro Nase geschenkt neben 1.750 DM Rente für alle RentnerInnen ohne spezielle Arbeitsnachweise und die, die dann auch plötzlich alle vom Elektriker zum Ingenieur und vom Krankenpfleger zum Arzt auf dem Papier mutiert waren, gab es Rente als hätten sie hier ihr Leben lang ganztags in diesen angeblich akademischen Berufen gearbeitet und hier eingezahlt. – Alle bekamen sie Möbel neu aus dem Möbelhaus und keine Gebrauchtmöbel wie arme Wessis vom Sozialamt.
        Sozialhilfe bekamen sie auch und eine gewisse aus Russland gekommene Klientel erpresste auch gleich Schutzgelder, erpressten hier Leute, ihnen ihr Haus für einen Appel und ein Ei zu verkaufen gegen Morddrohungen, falls sie es nicht täten.

        Und diese Klientel wedelte den Angestellten bei den Sozialämtern mit dicken Packen Geldscheinen vor der Nase herum, während sie ihre Sozialhilfe abholten und lachten die Angestellten aus, dass sie für die paar DM den ganzen Monat arbeiten gingen.

        Die haben sich auch hier alles andere als anständig verhalten. – Von den Polen haben wir als erstes gehört, dass sie in der nächsten Stadt eine Spielothek überfallen und die Angestellte ermordet hatten – von beginnendem Aufoklau abgesehen.

        Nee, wir normalen Wessis standen nur noch da und machten die Faust bereits damals in der Tasche wie heute auch. – Wir haben garnichts bekommen – nichts – wir mussten nur immer alles bezahlen.

        Heute sitzen die Ossis und Wessis im selben Boot, die besondere Klientel aus Russland agiert nun zumindest nicht mehr an der sichtbaren Oberfläche, aber damals – das war der erste Streich zur finanziellen Ruinierung der Deutschen – DAS hier ist der nächste, der dann ganz Deutschland und ganz Europa endgültig vernichten soll.

        Und selbst nach 29 Jahren, bald 30 Jahren, bekommen die Wessis bei der Rentenerhöhung immer noch weniger als die Ossis – und das finde ich nun auch nicht mehr gerecht. – Aber was soll’s – das macht den Bock auch nicht mehr fett angesichts der fürstlich-königlichen Alimente, die nun diese Invasoren-Armee hinten und vorne ‘reingesteckt bekommt.

        Nix für ungut, aber man darf als Wessi doch auch mal sagen, dass auch die Wessis ihre Nachteile hatten und haben.

    • @ MM um 16:17 an meine Frage.

      Das ist lächerlich und wird dem bestimmt nicht stattgegeben.

      Aber dennoch zeigt es die Empfindlichkeit unserer sehr dunkelhäutigen Mitbürger.

      Das sollte man verfolgen und sehen wie es endet.

      Wäre schon interessant, bei aller Lächerlichkeit ist denen zuzutrauen in diesem irrenhaus namens Europa.

      Erst dann werde ich mich ärgern, sonst ist es nur zum schmunzeln.

      Zum Asyl:

      Leider wird das gut gemeinte von halunken Missbraucht und somit pervertiert , zudem auch noch wenn juztizwesen nicht funktioniert, wie ursprünglich gedacht, ist es abzuschaffen!

      Dem Menschen kann man nichts gutes tun, die muss man treten, nur dann zeigen Sie Respekt!

      Fazit:

      Die Menschheit in seinen gesamten Kollektiv sond nicht erwachsen!

      Immer bedenken -> Karma!! Wie hier mit Bild:

      https://proxy.duckduckgo.com/iu/?u=https%3A%2F%2Ftse4.mm.bing.net%2Fth%3Fid%3DOIP.9udTPI9e9B-5Tb8zwgFHnwHaFa%26pid%3D15.1&f=1

  28. https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/03/bilddung-bolschewismus1.gif

    Die WeltKrieger bilden ihre Revolutionäre in fremden Ländern aus, gerne lassen sie ihre UmStürzler
    von fremden Völkern/Staaten bezahlen.

    http://harmagedon.com.ar/X/B%C3%BCcher/B-Divers/Allen%20Gary/Insider/4.Kapitel_archivos/image025.gif

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/soviet-story-1.gif

    Exilant/Asylant Lenin konnte seinen Massen/VölkerMord in aller Ruhe in der Schweiz planen.
    🙁
    Nachdem Lenins Bruder Alexander Uljanow wegen eines geplanten Attentats auf den Zaren hingerichtet worden war, schloss sich der junge Mann den marxistischen Sozialdemokraten an und widmete sich der Untergrundarbeit für eine kommunistische Revolution in Russland. Mehrmals musste er ins Exil emigrieren, die meiste Zeit in die Schweiz. Er gründete 1903 eine eigene Fraktion in der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands, die Bolschewiki, die spätere Kommunistische Partei Russlands. wiki-lenin
    🙁

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/07/kriegsziel-wk-1.gif

    Der türkische Staat unter Atatürk gewährte Trotzki 1929 politisches Asyl

    Als Kriegskommissar gründete er die Rote Armee, an deren Organisation und an deren Sieg im Russischen Bürgerkrieg er wesentlichen Anteil hatte. Nach Lenins Tod 1924 wurde Trotzki von Josef Stalin zunehmend entmachtet, 1929 ins Exil gezwungen und 1940 von einem sowjetischen Agenten in Mexiko ermordet. wiki trotzki
    🙁
    Oktoberrevolution

    Wer sich ein wenig in der neueren Geschichte auskennt, weiß, daß es die Super‑Kapitalisten waren, die alle großen Kriege in Europa und Amerika organisiert und finanziert haben. Ohne uns weiter in das Thema zu vertiefen, liefern wir nun einige Beweise dafür, daß die Rothschilds und ihre Assoziierten, die Schiffs, Warburgs, Kuhn, Loeb & Co., etc. auch hinter der kommunistischen Revolution von 1917 in Rußland gestanden haben.

    In der Broschüre “Bestaat er een Plan?” (“Existiert ein Plan?”) von E. Smit (Amsterdam 1980) ist auf Seite 11 zu lesen:

    “Der Großbankier Jakob Schiff zusammen mit Mandell House und seinem Freund Leo Trotzki nahmen sich von New York aus der Ausbildung einiger hundert amerikanischer Revolutionäre russischer Abstammung an. Es war diese Gruppe, die die “russische Revolution” in Gang brachte. Mitten im Krieg (dem 1. Weltkrieg) kümmerte sich Schiff um den Überseetransfer der Revolutionäre nach Europa.”

    Lady Queensborough (Edith Star Miller) weist in ihrem Werk “Occult Theocracy” (Kalifornien 1931, S. 614) nach, daß Leo Trotzki im Jahre 1917 mit Hilfe eines Agenten Jakob Schiffs von Kuhn, Loeb & Co. die englische Blockade mit einem Scheck von Warburg durchquerte. Anschließend brach er die Revolution in Rußland vom Zaun, die, wie wir wissen, mit einem Sieg für die Revolutionäre endete.

    Einer Erklärung des jüdischstämmigen Hochgradfreimaurers Christian C. Rakowskij zufolge, die er 1938 während des stalinistischen Regimes abgab, wurde die “Oktober‑Revolution” von den gleichen Personen subventioniert, die Japan gegen den russischen Zaren unterstützt hatten (Krieg zwischen Japan und Rußland 1904‑1905). Rakowskij gab zu Protokoll, daß er selbst zusammen mit Trotzki als Vertreter der “Revolutionäre” in Stockholm zugegen gewesen war, als das Geld ausgezahlt wurde.

    Der Schriftsteller Des Griffin zitiert in seinem Buch “Wer regiert die Welt?” (Leonberg 1986, S. 66) John Schiff, den Enkel des Bankiers Jakob Schiff, mit dem Geständnis: “Mein Großvater hat die russische Revolution mit ca. 20 Millionen Dollar unterstützt.”

    Auf den Seiten 71 und 72 des berühmten Bestsellers “None Dare to Call it Conspiracy” von Gary Allen liest man, daß Lord Milner als Mittelsmann der Rothschilds den Revolutionären 21 Millionen Rubel stiftete.

    In einem Bericht, der vom nordamerikanischen Geheimdienst an den Generalstab des französischen Heeres übermittelt wurde, wird bestätigt, daß die jüdischen Großbankiers Jacob Schiff, Warburg, Kuhn, Loeb & Co. die russische Revolution finanziert haben (Archivdokument mit der laufenden Nummer 7‑618‑6 np 912 SR2).

    Weiter existieren Beweise dafür, daß Präsident Wilson (über Mandell House) aus dem US‑Kriegsfonds durch Vermittlung des Advokaten Elihu Root von der Kuhn, Loeb & Co. den russischen Revolutionären die Summe von 20 Millionen Dollar zukommen ließ (Diese Transaktion mit 20 Millionen Dollar wurde während einer Sitzung des US-Kongresses enthüllt, als man dabei war, Kompromisse mit den Russen auszuhandeln. Register-Nr.: HJ 8714.U5.).

    Beiläufig ist noch zu bemerken, daß militärische Einheiten der Vereinigten Staaten sogar selbst an der Revolution teilnahmen. Unter anderem schützten sie die Bahnstrecke der Transsibirischen Eisenbahn und verhinderten so, daß die Japaner in Sibirien eindrangen.

    Viele gewichtige Augenzeugen wie z.B. der katholische Priester Simmons oder der nordamerikanische Senator Overman haben übereinstimmend bestätigt, daß der Anteil von Juden unter den Anführern der Revolution in Rußland nie unter 75 Prozent lag. Wir verweisen im einzelnen nur auf die kuriose Tatsache, daß sich unter den 388 Mitgliedern der revolutionären Regierung im Dezember 1918 ganze 16 Russen befanden; alle übrigen waren Juden, 265 von ihnen stammten aus New York (Ekkehard Franke-Gricksch (Hg.): “Der namenlose Krieg”, Leonberg 1989, S. 76f).

    Der “Hammer” aus Leipzig schrieb in seiner Nr. 424 vom Februar 1920: “Man kann ohne Übertreibung sagen, daß die große soziale russische Revolution ein Werk der Juden war, und daß sie nicht nur die Bewegung geleitet, sondern auch der Sache der Sowjets geholfen haben.”

    Eustace Mullins vermerkt in seinem Buch “The World Order” auf Seite 65, daß die Rothschilds sich die großen Reichtümer des russischen Zaren aneigneten. Sie bekamen nicht nur das ganze Geld zurück, das sie in die Revolution investiert hatten, sondern weitere 35 Millionen Dollar wurden bei der Rothschildbank in England deponiert und zusätzliche 80 Millionen Dollar einer Bank der Familie in Paris gutgeschrieben.

    Gemäß dem “New Age Magazine” vom September 1959 (S. 516) überwies J.P. Morgan viele Millionen nach Rußland, um die neue revolutionäre Regierung zu unterstützen, und glaubt man der französischen Zeitschrift “Présent” vom 10. Dezember 1988, so war damals der Einfluß der Warburgs und Schiffs auf die Sowjets so groß, daß diese ihnen nichts abschlagen konnten.
    -http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Oktoberrevolution.htm

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2017/01/bolschewismus-vc3b6lkermord.gif

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2017/01/molochart-bolschewisten.gif

    Ein langer Kommentar um die WeltKriegen-Taktik besser verstehen zu können.
    Die ISis-Armee der Welt-Öl-Krieger ist geschlagen und wurde in Sicherheit gebracht, viele nach MerkeldEUtschLand.
    Dazu benutzen die Terroristen das ZauberWort “Asyl” und werfen vorher ihre Ausweise weg.

    IS schult Kämpfer, damit sie Asyl beantragen können – WELT
    Islamistischer Terror: IS schleust Kämpfer nach Europa – WELT
    ISIS Deserteure und Kämpfer: Asylrecht und Abschiebungsverbot
    Afghanistan: Auch Ex-Taliban haben Aussicht auf Asyl | ZEIT ONLINE
    Geheimdienst warnt – ISIS trainiert Kämpfer für Asylverfahren – Politik
    Als IS-Sklavin verkauft: Mädchen trifft ihren Peiniger in Deutschland …
    CIA-Zahlen viel zu niedrig: Kämpfen 200 000 Terroristen für ISIS ..

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/03/die-wc3b6lfe-sind-da.gif

    Welchen Auftrag haben die IS-TerrorArmeen in den Ländern die sie aufgenommen haben ?

    Merkelwürdig : Bundesregierung: IS-Kämpfer kommen nicht als Flüchtlinge nach …

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/09/10baf-putin-zitat_is.jpg

  29. https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/12/40-is-helper1.gif
    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/12/rothschild-c3b6l-krieger.gif

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/the-soviet-story-2.gif

    Wer stand hinter der Oktober-Revolution ?
    Eine Richtigstellung von Hans Werner Woltersdorf
    Revolutionen werden von langer Hand vorbereitet, geistig, ideologisch und taktisch. In dem riesigen russischen Reich brodelten Unruhen, Probleme, die nicht immer nur von innenpolitischen Mißständen ausgelöst, sondern auch von außen herangetragen wurden. Gänzlich unbeachtet bleiben in diesem Zusammenhang ­die ebenso berüchtigten wie umstrittenen »Protokolle der Weisen von Zion«. Ob echt oder gefälscht, so zeigen sie doch ein taktisches Programm zur Erringung, der Weltherrschaft auf, welches sich in den vergangenen 100 Jahren mit einer fahrplanmäßigen Systematik bis heute erfüllt hat. In diesem Programm werden als die großen Feinde, die es zu erledigen gilt, das Zarentum und das Papsttum genannt. So ist der russischen Revolution von 1905 der russisch‑japanische Krieg vorausgegangen, bei dem die Wallstreet­-Banken Japan finanziert und dafür gesorgt haben, daß Rußland isoliert wurde. Nach der Niederlage der russischen Armee brach die Revolution von 1905 aus, an der der damals 25jährige Trotzki maßgeblich beteiligt war. Zwar mißlang diese Revolution, doch war sie eine gewisse Voraussetzung für das Gelingen der Revolution von 1917.

    Trotzki heiratete die Sedowa, die Tochter Jivotovskys, der eng verbunden war mit dem Bankhaus Warburg und den Vettern von Jacob Schiff, jener Finanzgruppe, die Japan im Krieg gegen Rußland finanzierte. Hier tut sich eine ebenso unheilvolle wie mächtige Verbindung auf, die Allianz zwischen Kapitalismus und Kommunismus. Aber auch diese Verbindung war schon viel älter und wurde geknüpft zwischen dem ersten Rothschild und dem jüdischen Kirchenrechtler und Gründer des strengen Freimaurerordens der Illuminaten, Adam Weishaupt. Dieser war zugleich ein Mitinitiator der Französischen Revolution mit den ebenso aufpeitschenden wie unsinnigen Parolen von “Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit”. Von diesen Verbindungen erfuhr man durch den seinerzeitigen britischen Premier Disraeli, der in seinen Romanen geschichtliche Tatsachen versteckte. Rothschild firmiert in einem Roman als Sidonia, der als Multimillionär unzählige Spione, Freimaurer, Zigeuner und Geheimjuden kannte und befehligte. Die Rothschilds finanzierten den ersten Kommunisten Adam Weishaupt, und galten insgeheim als die Schatzmeister der Komintern, der kommunistischen Internationale. -http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Juden_1917.htm

  30. Da die hier auf diesem WELTSIEDLUNGSGELÄNDE (vormals bekannt als “Deutschland”), “schon länger Lebenden” seit Jahrzehnten ALLES mit sich machen lassen, wird die SYSTEMISCHE VERHÖHNUNG / ERNIEDRIGUNG (von den NWO-Massenmigrations-Globalisierungs-Digitalisierungs-Propaganda-Kriegstreibern) TÄGLICH um 100 Prozent gesteigert … Michel störts nicht… er geht zur tafesordnung über… Prost Neujahr.

  31. https://bilddung.files.wordpress.com/2013/01/merkel-versprecher.gif
    Merkelwürdig : Die Staline hat in ihrer Diktatur schon über 4 Billionen EUro an deutschen VolksVermögen verbrannt.
    MerkelHAFT : Pof. Pofinger die FolgeLasten werden mehr als 6 Billionen kosten.

    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/05/milliardc3a4re-hohepriester-der-demokratie.gif
    🙁
    KlageMauer.TV Video : Deutschland ungeschönt
    „Deutschland geht es sehr gut!“, meinen Angela Merkel und andere Politiker sowie Institutionen, nach Aussage der ehemaligen CSU-Staatssekretärin Dorothee Bär sogar „so gut wie nie“. Auch Wirtschaftsberater Peter Bofinger nennt Deutschland „pumperlg`sund“. Doch ist dem wirklich so oder wird hier Vieles schöngeredet? Sehen Sie selbst: „Deutschland ungeschönt …“

    https://geistblog.org/2019/01/01/kla-tv-jahresrueckblick-2018-deutschland-unverschoent-mikrowellenstrahlung-als-waffe-kw-52-2018/

    • Die lügen, dass sämtliche Balken brechen !
      Deutschland wird über diese Schuldenlast ausverkauft !
      NICHTS, wird den Deutschen noch gehören – GAR NICHTS !

      Diese Schwerverbrecher müssen SOFORT WEG !

  32. Gemach, der frierende (und klagende) Neger in Großbrittannien müsste dann aber auch die Klimaschutzbemühungen der britischen Regierung beklagen. Denn diese sind ja auf eine Reduktion der globalen Temperaturen hin angelegt.

    Der Logik dieses Negers zufolge müsste der britsche CO2-Ausstoss drastisch erhöht werden. Dann klappt das eventuell mit den Palmen in Großbritannien.

    Oder auch nicht. Aber dann wäre an der Theorie des Treibhauses auch nichts dran.

    Der Artikel eignet sich hervorragend zum Ausdrucken und weiterleiten. Und, ja, das Asylrecht gehört – da unter westlichen Gesellschaftsbedingungen nicht reformierbar – komplett abgeschafft.

    Übrig bliebe nur ein individuelles Gnadenrecht, welches nicht einklagbar wäre.

  33. Ich finde Jürgen Rieger von der NPD war ein brillanter Redner, irgendwie hatte er auch Humor.

    Fakt ist er wusste schon Anfang der 90 er Jahre, was noch kommt.

    Einwanderungsland Deutschland Vortrag Jürgen Rieger Teil 3 von 9

    https://www.youtube.com/watch?
    v=xMwiSTPWU_A&index=3&list=PLklgdZPPrVhnwHUrFnkpJXIPjry5XTAe6

    =================
    Das kenne ich selber noch gar nicht.

    Prophetischer Vortrag 90er ¦ Islam ¦ Flüchtlinge ¦ Asyl ¦ Rassismus ¦ Kulturen ¦ Evolution ¦ Fakten

    https://www.youtube.com/watch?v=JLHjblrkBjA

    Gruß Skeptiker

    • Zwei Entscheidungen, die unser Land / Siedlungsgelände,
      für immer verändert haben, hat die feine Dame Merkel (Kasner) getroffen.

      Die eine Entscheidung war am 4. September 2015.
      Was das war, wissen hier sicher die meisten Leser.

      Aber was hat Frau Merkel / Kasner (in ihrer Funktion als Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ), am 16. Dezember 1996 gemacht ?

      Bitte spult in dem o.g. Video auf Minute 59:28 vor.

      • hier noch das im o.g. Vortrag angesprochenene SRF-Video:

        ” 5G in China – Wenn der Staat alles sieht” :

      • “Kanzlerin zu Besuch auf Digital-Gipfel” :

        https://www.youtube.com/watch?v=Rcr67GUerP8

        __

        Ulrich Weiner thematisiert im o.g. Vortrag auch Merkels Hinweis, zum Autofahren (wonach in der Zukunft nur noch mit Sondererlaubnis möglich sein soll).

        In diesem aktuellen Video kann man sehen, wie dafür öffentlichkeitswirksam
        der Grundstein gelegt wurde :

        “Merkel und Chinas Ministerpräsident fahren SEDRIC ” :

      • Freidenker,

        mein lieber Scholli, da wird’s mir ja ganz anders.
        Die wollen uns hier bei lebendigem Leib Hirntod machen.
        Wer das überlebt, wird zum Roboter.
        Da bleibt einem ja nur noch übrig, das Handy zu entsorgen und die Funkmasten zu sprengen.
        Die Alte liegt mit China im Bett.
        Ich hab’s immer schon gesagt, die ist übelste Kommunistin und schreckt vor nichts zurück.

      • @MonaLisa

        Exakt richtig.
        HANDELN ist daher jetzt angesagt: Handy, W-LAN, Drahtlos-Technik komplett entsorgen. Wer nicht verzichten will – die Schnurlosgeräte verkabeln wie im o.g. Weiner-Video gezeigt. Die o.g. Video-Infos sichern und massiv verbreiten, Ulrich Weiner unterstützen und keine Mobilfunknummern mehr anrufen. Intelligente Zähler / SmartMeter komplett verweigern. Bürgerinitiativen gründen, damit die MobilfunkMasten (= Verkrebsungs- und Überwachungs-Stationen) wieder zurückgebaut werden.

      • Im Weltsiedlungsgelände D soll mit aller Gewalt “ein digitales CHINA 2.0” errichtet werden. Schlafmichel freut sich schon darauf …

        Auch hier in dieser heutigen Tagesschau-Meldung bestätigt sich Ulrich Weiners o.g. Vortrags-Hinweis “DER STAAT ALS MOBILFUNKKBETREIBER”:

        tagesschau-Artikel:
        “Debatte über Mobilfunknetz “Sonst wird der Staat hart eingreifen” :

        https://www.tagesschau.de/wirtschaft/digitalisierung-117.html

  34. „Folgende Fragen meinerseits an die kaiserlichen Quellen und sonstige “Insider”:
    Wann werden die echten und rechtlich bindenden Friedensverträge zu WK1 und WK2 unterzeichnet? Wann werden rechtswirksam die Besatzungsstatute und alliierten Vorbehalte (inklusive alle geheimen Zusatzverträge) aufgehoben und den Deutschen Völkern die volle Souveränität zurück gegeben?
    Werden die Deutschland für WK1 und WK2 zu unrecht abgepressten Reparationsleistungen zurück erstattet?“

    Aus dem update2 kopiert

    Weiterlesen bei:

    https://hartgeld.com/media/pdf/2018/Art_2018-368_Gold-Jahrtausendchance.pdf

    Herr Eichelburg scheint ein Träumer zu sein! Liest es komplett durch, total abgefahren! 😳😳😳

    Ps: liest auch den „wahrscheinlicher Systemwechsel Ablauf „ durch, ist dunkelblau hervorgehoben.

  35. Ich bin für eine Beibehaltung eines Asylrechts, aber mit tatsächlicher Durchsetzung des Rechts und weiteren sinnvollen Einschränkungen. So soll es nicht möglich sein, dass das Asylrecht zur Geltung kommt, wenn die Ersuchenden eine uns feindlich eingestellte Gesinnung haben: Kulturräume müssten berücksichtigt werden und überzeugte Moslems könnten dann nur in anderen islamischen Ländern um Asyl bitten. Es müsste anerkannt sein, dass die Bildung von Parallelgesellschaften destabilisierend auf eine Gesellschaft wirkt und ein Asylrecht muss diese Tatsache in der Rechtsprechung zu Gunsten der Zielbevölkerung miteinbeziehen und Bedingungen an die Ausübung des Rechts knüpfen. Rechtsbrecher sollten ihr Recht automatisch verlieren, bei kriminellen Clans sollte Regress und rückwirkende Aberkennung von europäischen Pässen wegen mangelhafter Loyalität zum Land und seiner Kultur möglich sein. Die Hilfe vor Ort ist das erste Mittel, das letzte das Asylrecht – wobei die Zahl der Asylsuchenden zur Wahrung der Identität der Aufnahmebevölkerung begrenzt sein muss und die Dauer des Aufenthalts nur bis zum Ende der Krise erlaubt werden darf. Beamte und Richter, die dies hintertreiben, müssen zwingend bestraft werden. Fälle, wie die von Edward Snowden und Asia Bibi ( die politische Dimension des Islam führt mE dazu, dass verfolgte Christen auch ein Asylrecht geniessen sollten) müssen bei einer Neuregelung berücksichtigt werden, denn ein Asylrecht, das echten Berechtigten verwehrt bleibt, ist wertlos und kann tatsächlich abgeschafft werden.

    • Verstehe nicht, wozu es denn nun die UNO und sämtliche sonstige Menschenrechtsorganisationen, Weltbank, Wirtschaftsinitiativen seit 70 Jahren gibt??
      70 Jahre sündteure internat. Quasselbude, aber die Weltzustände sind heutzutage schlimmer denn je?
      Das heißt seit vielen Jahrzehnten anhaltende massive humanitäre, finanzielle wie technische ENTWICKLUNGSHILFE weit überwiegend in den Ländern, wo traditionell die meisten Asylanten herkommen?!
      Wieso wurden und werden politische Verfolgung, religiöse Unterdrückung u. wirtschaftlicher Volksbetrug seit Jahrzehnten in den dafür verantwortlichen Nationen geduldet, akzeptiert, hingenommen??
      Und gleichzeitig sitzen die fürstlich bezahlt in der UNO, hängen an den vielen Fördertöpfen der UNO-Geberländer, unterhalten dort kostspielige Botschaftsresidenzen u. diplomatische/politische Beziehungen zum Westen, obwohl sie quasi NICHTS Effektives zur Änderung der Situation in ihren Ländern beitragen??
      Wie kann es sein, das dort (angeblich) die Lebensumstände immer noch derart unaushaltbar-unüberlebbar schlecht sind, das es überhaupt zu größeren Auswanderungswellen kommt?
      Und warum hat der Westen, die UNO diese VERBRECHER-und UNRECHTS-Regierungen dieser Staaten nicht längst aktiv politisch u. finanziell derart unter Druck gesetzt, daß ein menschenwürdiges Leben dort möglich ist?
      Stattdessen knickt der Westen ein und will die Folgen (Migrationsströme) des Staatsversagens jener Schurkenstaaten auf die europäischen Bürger abwälzen, nachdem diese direkt/indirekt jahrzehntelang die Entwicklungshilfe mitfinanziert und bereits abermillionen Migranten aufgenommen haben – während sich in deren Herkunftsländern trotz all der Hilfen u. konkreten Unterstützung vor Ort rein gar nichts geändert hat?

      Irgendwann muss mal “Schluß mit lustig” sein – die UNO und all die anderen Organisationen haben entweder die Situation in all diesen Ländern politisch, wirtschaftlich, sozial u. notfalls militärisch zu ÄNDERN, oder sie sind so nutzlos wie überflüssig aufzulösen!
      Ist es denn UNSER Job, für den über Generationen anhaltenden Reformstau u. Religions-IRRSINN anderer Länder sprichwörtlich bluten zu müssen?
      Warum fliehen den nur marginal Christen, Buddhisten, Konfuzianer oder Hindus nach Europa, Kanada, Australien o. in die USA, sondern fast nur mittelasiatische u. afrikanisch Muslime??
      Warum müssen wir die angeblichen “Flüchtlinge” aus zumeist islamische “Failed States” aufnehmen und generationenlang versorgen, zumal sie unsere westliche/christliche Kultur zutiefst verachten, jedenfalls nie wirklich respektieren oder dankbar für all die Hilfen u. Infrastrukturen sind?

      Für sollten uns speziell um mögliche Asylanten aus jenen Ländern kümmern, die dort tatsächlich massivst verfolgt und unterdrückt werden – und das sind fast nur NICHTMUSLIME in ISLAMISCHEN Nahost-Ländern und islamisch-despotisch regierten afrikanischen Staaten!!
      ÄNDERT die politreligöse Situation DORT, aber ladet nicht uns deren Probleme auf!

      Sofortiger Stopp einer Einwanderung aus speziell diesen Ländern – jeder weiß, daß so gut wie keiner von denen politisch verfolgt/”gefoltert” wurde!
      Die, die dort tatsächlich verfolgt u. gefoltert wurden/werden, hocken fast alle als “Ungläubige” in den Knästen und Verliessen islamischer Länder (teils auch in China!).

      Das weiß gerade der Papst und die Kirchen am ALLERBESTEN, niemand ist so umfassend darüber informiert wie sie!! Und wie sprechen und handeln sie, wie wirken sie diesbezüglich auf die Politiker ein??
      SIE sind die größten Versager, Manipulatoren der Wahrheit und Verräter ihrer ihnen anvertrauten (noch christlichen) Nationen, noch VOR den Politikern u. Medien, von denen diese Wahrheits-Korrektheit und moralisch hohen Ansprüche erst gar nicht mehr zu erwarten oder einforderbar sind!

      • Ergo können rein ideologisch NUR Muslime oder Christentums-Verächter/Hasser anderer Religionen/Geheimorganisationen daran interessiert sein, Europa weit überwiegenden von afro-asiatischen Muslimen fluten zu lassen.
        Und hier lasse ich mal die ECHTEN, europäischen Sozialisten/Kommunisten aussen vor, die in ihrer Ideologie-Blindheit daran höchstens aus wahltaktischen Gründen interessiert sein könnten, nicht aber, um gezielt die europäische Gesellschaft zu sprengen. Kein Ullbricht, kein Hoenecker und kein Mao hätte sowas jemals als Mittel der inneren Destabilisierung eingesetzt – zu welchem Zweck auch sollte man ausgerechnet fremdstämmige religiöse Fundamentalisten u. Fanatiker anheuern??

        Solch eine infame, destruktive Unterminerungsstrategie nationaler, angestammter kultureller (und das heißt fast immer auch religöser) Eigenidentitäten kann m.M.n. nur aus einem selbsterklärt-Christentums-feindlichen Umfeld kommen, denn die moderne, westlich-technische/wirtschaftliche Lebensart wurde längst von ALLEN Kulturen/Nationen der Welt übernommen und oft sogar erfolgreich weiterentwickelt.
        Es geht also nicht um pauschalen Hass auf die westlich-technischen Zivilisationserrungenschaften!
        Bliebe einzig unser “lockerer, freizügiger Lebensstil”, der in der Tat kaum noch moralisch ein Leuchtturm in der Welt ist.
        Daran würde sich aber z.B. ein liberal-moderner Israeli o. quasi-säkularer Euro-Jude nicht wirklich stören, so laisser-faire-mässig leben sie ja zumeist selbst.
        Aber TRADITIONELL waren und sind es “islamophile” u. “”Völker-verbindende” Freimaurer-Kreise sowie deren Ideologie überschneidend (linksliberale/radikale) jüdische Sekten u. Organisationen, die sich von alters her dem Islam, der multikulturellen Vielvölkerei innig verbunden fühlen, ganz besonders aber danach trachten, die christlich geprägte Rest-Kultur des Westens zu zerschlagen bzw. durch “abrahamitische Kulturträger” aus den entsprechenden Herkunftsregionen zu ersetzen.
        WER SONST sollte daran ein natürliches, ideologisches Interesse haben ausser natürlich die Muslime selbst?
        Die (gegenwärtigen) USA, Russland, China o. Indien kann man wohl mit absoluter Sicherheit ausschliessen – die europäischen Sozen/Grüne sehe ich lediglich als betriebsblinde Erfüllungsgehilfen der Christentums-Zerstörer, die teils korrupt, teils hoffnungslos naiv-verblendet sind.
        Ich bin fest der Meinung, daß es (verdeckt) im Kern in erster Linie um religiöse, weniger politideologische Motive geht, Europa derart zu stabilisieren!
        Die Schlagwörter “Rassismus” und “Nazi” dienen nur der Eigentarnung und zum Zwecke, die Linken/Grünen u. (zumeist islamischen) Migranten engstens zusammen zu schweißen, um alle nationalen und christlichen Widerstände in die “rechte Ecke” treiben zu können, d.h. sie faktisch und medial-“pädagogisch” als die eigentliche, staatsgefährdende “Parallelgesellschaft” zu stigmatisieren.
        Wer sich nicht fügen will, wird “zerquetscht” (Timmermans)?!

        Wir haben also immer nur zu fragen: WER steht dahinter – radikale, internationalistische, proislamische Freimaurer oder bestimmte pseudo-jüdische Christentums-hassende Organisationen?

        PS: nichtmuslimische Afrikaner u. Asiaten kommen nach Europa WEGEN unserer Kultur, wegen unserer Zivilisation, wegen unserer christlichen Religionstradition (aus der sich auch der moderne Humanismus ableitet) – und sie haben in der Regel KEIN Problem damit, daß wir Weiße sind!
        Die, die sich daran stören, sind unsere erklärten Feinde – und waren es IMMER SCHON!

      • @Staellit

        werter Satellit,

        alles Denkansätze der Vernunft, was Sie hier bringen.
        Doch wenn man einen Plan auf Biegen und Brechen mit Gewalt umsetzen will, dann steht jegliches Vernunft im Wege.
        Ich kann nur noch eines erkennen.
        Es ist eine gewollte, bewußte Steuerung in die NWO.
        Und das geht nur mit einem Völkergemisch.
        Man hat die Voraussetzungen dafür geschaffen, daß sich nun viele auf den Weg nach Europa machen.
        Man hat uns als Volk überaltert indem man unsere Nachkommen bereits im Mutterleib schon “entsorgen” läßt und dann die” Sorgen” bezüglich Fachkräftemangel heraufbeschworen hat, alles so gewollt.

        Ja, nachdem diese Muslime alle so kinderreich sind hat man Sorge, daß es mit unseren kommenden Eigenen doch noch zu eng werden könnte, deshalb hat man vorsichtshalber schon einmal in Erwägung gezogen auch 9 Monate alte Babys zu töten.
        Sollte das Wirklichkeit werden, wir werden die “Antwort” darauf “verspüren”.
        Ein Volk das seine Kinder, seine Zukunft abtötet kann und wird nicht überleben.

        Wir bekommen heuer das achte Enkelkind.. Aber wir können nicht alle Kinder aufbringen. Da müssen unsere jungen Deutschen schon auch mithelfen.

      • Werte Inge Kovalewsky,
        Ja, da haben Sie (leider) völlig recht, alleine das gesellschaftliche bzw. politische Verhältniss zur legalen Abtreibungspraxis ist schon “prä-apokalyptisch”. Selbst ohne globalistischer NWO-Intrige!
        Sogar das hyper-multikulturelle (locker-katholische) Brasilien scheint sich ernsthafte Sorgen bezüglich der Islamisierung Europas zu machen?!
        Wär den Südamerikanern im Traume nie eingefallen, solche Leute massenweise einwandern zu lassen und auch noch aktiv anzuwerben, obwohl sie täglich für Angst u. Schrecken in der Bevölkerung sorgen. Und so multikulti wie speziell Brasilien sind höchstens noch die USA.
        Gerade dieses Multikulti-Paradebeispiel zeigt, wie völlig irrsinnig-grotesk und ANTI-multikulturell die Situation v.a. in West-Europa ist!!

      • @Saltellit

        Ich halte die Angaben in dem Video über die Anteile der Muslime hier in Mitteleuropa und Nordeuropa für gefälscht. – Allein in unserem Kleinststädtchen ist ihr Anteil bereits über 50 % mit rasant steigender Tendenz, weil die ein Kind nach dem anderen bekommen. – Und das sind nicht nur die noch nicht so lange hier leben, sondern die der Gastarbeitergenerationen, die auch im Stadtrat sitzen und alles im Griff haben.

        Frankfurt muss schon über 50 % Anteil haben und ich denke, insgesamt haben wir bereits einen Anteil, der schon nahe an den 50 % dran sind oder gar 50 % oder mehr ausmachen.

        Die bereits hier seienden wie auch die immer noch kommenden vermehren sich wirklich wie die Karnickel – überall diese vermummten Pulks mit ihren Rattenschwänzen von Kindern. – Da füllen schon zwei Familien den halben kindergarten – manchmal auch schon eine.

      • Satellit,

        zu Ihrer Aussage “Wir sollten uns speziell um nichtmuslimische Asylanten kümmern”, muss ich kontern mit :

        Wir sollten uns vor allem mal um uns selbst kümmern, sonst sind wir nämlich mal gewesen.
        Mir scheint es so, als sei hier im Kommentarstrang noch nicht wirklich angekommen, dass es um unsere Existenz geht.
        Wir haben schon lange keinerlei Ressourcen mehr, um uns, um wen auch immer, zu kümmern.
        Deutschland steht am Abgrund !
        Wir steuern auf eine forcierte Staatsverschuldung zu, die uns im wahrsten Sinne des Wortes, den Boden unter den Füssen raubt.
        Deutschland hat fertig, beinah fix und fertig, und wenn wir nicht sofort die Kurve kriegen, dann können wir uns selbst einschläfern, nur um die Folgen nicht mehr erleben zu müssen.
        Wir sind überhaupt nicht mehr priviligiert, um uns um irgendwen zu kümmern !

        Wir werden hier von allen Seiten und nach allen Regeln der Kunst ausgenommen und ausgelöscht … und meine Mitkommentatoren beratschlagen in einer selbstgefälligen Großzügigkeit das Asylrecht, das mir hören und sehen vergeht … ich glaub ich steh im Wald !

      • @Nylama – ja, mir kamen die Zahlen auch recht “optimistisch” vor, ging aber auch um die Zusammenschau der jeweiligen nationalen Anteile.
        Würd schon auch sagen, daß man auf die Zahlen sicherlich noch was draufpacken kann, in bestimmten Ecken der Ballungsräume u. auch kleinstädtischen “Stresszonen” sinds es anteilsmässig weit mehr, das ist klar.
        Diese abstrakten Verteil-Statistiken auf Länderebene unterscheiden nie zwischen städtischen und ländlichen Regionen, real-situativ vor Ort wirken solche Statistiken oft geradezu lächerlich-grotesk.
        Aber da müßte man sämtliche bevorzugten o. zugewiesenen Migrantenviertel/Wohngegenden jedes einzelnen Großstadtbezirkes, jeder Mittel-u. Kleinstadt u. jedes Dorfes gesondert erfassen.
        Die Mühe wird sich kaum jemand machen, der mal eben auf eine Statistik zurückgreifen will, falls es solch eine detaillierte überhaupt machbar wäre. Da würde der Trick mit den 7-8 Durchschnitts-Prozent natürlich nicht mehr funktionieren. Eh logisch, daß daran keiner von denen interessiert ist, allzu sehr ins Detail zu gehen..

      • @Inge Kowalevski

        Gratuliere zum 8. Enkelkind. – Aber es ist vielen jungen Deutschen finanziell garnicht mehr möglich, verantwortungsvoll ein Kind in die Welt zu setzen. Sie haben oft kaum Geld genug, sich selbst einigermaßen durchzubringen und das nicht immer, weil sie zuviel konsumieren und nicht haushalten könnten. Wenn jemand 1000 – 1200 Euro im Monat netto hat, davon die teure Miete, Nebenkosten, das für den Weg zur Arbeit benötigte Auto finanzieren, Versicherungen und alles sonstige zum Leben bezahlen muss, da bleibt kein Geld für eine Familie – nicht bei aller Sparsamkeit.
        Es sind nicht alle jungen Menschen hochbezahlte Akademiker in Weltkonzernen oder hochbezahlte Beamte oder Angestelle des gehobenen Dienstes.

        Zudem ist es so, dass diejenigen jungen Leute, die sehen und begreifen was los ist, sich sagen, dass sie in diese Welt erstmal keine Kinder setzen auf die Gefahr hin, dass sie dann bei einer möglichen Übernahme des Islams abgeschlachtet, vergewaltigt, zwangsislamisiert und falls sie das irgendwie überleben, vielleicht Opfer eines atomaren 3. WKs würden – denn eines ist klar: Wir könnten uns dagegen nicht wehren – nicht gegen diese Massen von blutrünstigen Barbaren.

        Und steht es nicht bei Matthäus 24, Vers 19: “Weh den Schwangeren und Säugenden zu jener Zeit!” ??? ;-))

        Sicher haben in den ersten beiden WKn die Menschen auch Kinder bekommen – aber damals gab es noch nicht die Verhütungsmittel wie heute und Verhütung war ja unter der damaligen sehr strengen Kontrolle auch so was wie “Sünde”. – Zudem nahmen sich viele Ehemänner ihr kirchlich verbrieftes Recht, ohne die Frau zu fragen und wenn die dann schwanger wurde, dann war es halt so.

        Hätte es damals die Pille und andere wirksame Verhütungsmittel gegeben, hätten sicher viele Leute in diesen Kriegswirren auch bewusst keine Kinder in die Welt gesetzt.

  36. Das Boot ist nicht nur voll, es ist völlig überladen und bereits deshalb am Absaufen.

    Damit all diese Not-Maßnahmen zur Rettung der eigenen Bevölkerung auch durchgesetzt werden können, braucht es schnellstens in Brüssel wie im eigenen Land einen Regierungswechsel zu einer entsprechenden konservativen/alternativen Regierung – hierzuland wäre das dann die AfD und in den anderen EU-Ländern deren konservative/alternative Regierungen.

    Dazu müssen sie mehrheitlich gewählt werden.

    Ansonsten müssen wir sehen, wer in der Lage und Willens ist, sich zu organisieren und diese Regierung ohne Bürgerkrieg zu stürzen – ich denke da mal so an diese Generäle in Frankreich z. B. – hierzuland sind ja auch noch Generäle IM !!! Dienst.

    Auf jeden Fall sollte wer irgendwie kann die Wahllokale bei allen Wahlen und vor allem der EU-Wahl aufsuchen und die AfD hierzuland und die anderen konservativen/alternativen Parteien in ihren jeweiligen Ländern der EU wählen. – Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht in die Wahllokale kann, mache Briefwahl, aber diese eben nur dann, da sie am fälschungsanfälligsten ist.

    Bei der Wahl Trumps in den USA wurde auch gefälscht, aber da die Leute begriffen hatten, um was es ging -nämlich auch alles- haben sie sich auf den Weg gemacht und sind geschlossen zur Wahl gegangen und Trump hat gewonnen.

    Bei der Wahl zum Brexit war es auch so, dass Straßen gesperrt waren, es goß aus Strömen und trotzdem arbeiteten sich die WählerInnen zu den Wahllokalen durch und wählten den Brexit.

    Selbstverständlich müssen dann alle möglichen Maßnahmen ergriffen werden, um Wahlfälschung weitestgehend zu verhindern.

    Wer nicht wählen geht und den Wandel will, sollte wissen, dass er / sie doch wählt und zwar die NWO-Altparteien-Vasallen wiederum und deren “Weiter so”.

    Ob die AfD israelfreundlich ist, ist mir in dem Fall egal. – Von mir aus soll auch Israel seinen eigenen nationalen Staat dort behalten wie alle anderen auch – sie sollen dann nur andere eben auch in Ruhe lassen, genauso wie die islamischen Staaten, die in ihren Ländern machen sollen was sie wollen, aber andere Länder und Menschen in Ruhe lassen und glauben lassen was sie wollen oder auch nicht glauben wollen. – Den Gaza-Streifen sollen sie sich meinetwegen mit Palästina teilen und dann eine dicke Mauer ziehen.

    Für eine gemeinsame Neugestaltung der Welt zum Guten reichen auch Kooperationen zwischen souveränen Staaten, da braucht es keine Weltregierung. – Und wer da nicht mitmachen will, der soll in seinen Grenzen machen was er will – aber dann auch nicht von den wohlwollenden Maßnahmen für die Menschen profitieren.

    Religionen sollten ihren Allmachtsanspruch verlieren und sich auf privaten Glauben in den eigenen 4 Wänden beschränken – die Macht dieser Institutionen muss ihnen genommen werden.
    Ich bin ja für die Abschaffung aller Religionen und stattdessen für Ethik für alle nach der “Goldenen Regel” unter Ausschluss masochistischer Tendenzen. – Wer masochistisch veranlagt ist, darf daraus nicht das Recht ableiten, andere schlagen zu dürfen. – Sadismus fiele bei dieser Goldenen Regel dann sowieso weg.

    Zudem braucht es die Bewusstseinsentwicklung, die ich hier schon öfter beschrieben habe.

    Aber jetzt braucht es erstmal die Befreiung unseres Landes und ganz Europas von diesen Invasoren und der Welt von denen, die sie als menschliche Waffen gegen uns hierherschleusen.

    Und dann können sich die dann wieder souveränen Länder neu organisieren, neue Wege finden und das geht eben auch mit einer geringeren Bevölkerung – ging es ja früher auch. Die einzigen die diese Massen von Menschen brauchen, sind die Konzerne, die sie als Konsumenten für ihre dauernden Gewinnmaximierungen benötigen.

    Man kann alles wieder auf ein vernünftiges Maß FÜR die Menschen eines Landes zurückschrauben – und dazu gehören auch die ebenfalls überbordenden Diäten der PolitikerInnen hierzuland..
    Gier, Raffgier, Machtgier, alles Abartige und Abnorme gehören abgeschafft in einem wachsenden Bewusstsein, dass es keine Auserwählten und keine Unwerten gibt.

    Wer sich daran nicht halten will, der sollte mit Gleichgesinnten in einem extra für sie ausgewiesenem Gebiet/Land leben mit dicken Mauern drumherum und ohne Zugang zu Techniken, die ihnen kriegerische Angriffe ermöglichen. – Kontrolle der Grenzen dieses Gebietes von außen, damit niemand von denen heraus und andere Länder unterwandern kann.
    Das Gebiet kann fruchtbar sein, hungern sollen sie ja nicht, aber dann können sie sich ihr Land mit ihrer eigenen Hände Arbeit aufbauen, so dass sie davon leben können – dann kämen sie vielleicht auch nicht mehr auf dumme Gedanken, sondern wären abends von redlicher Arbeit müde und “wer schläft, der sündigt nicht” heißt es ja. – Da ich’s mit dem Begriff “sündigen” nicht so habe, sagen wir lieber “wer schläft, kommt nicht auf dumme Gedanken und verübt keine Verbrechen”.

    • @biersauer

      Und dafür kassierte die Frau auch noch eine Anzeige wegen Körperverletzung, während der Grappscher vermutlich laufen gelassen wird.

      Notwehr für angestammte EuropäerInnen nicht mehr erlaubt.

      • So ist es! Daher den Angreifer abwehren, aber mit geeigneter Waffe und sofort weitergehen, als ob nix gewesen wäre.
        Gar nicht umdrehen!
        Sogar eine Stricknadel kann einen solche Angriff wirksam verhindern.

  37. “Da hat doch tatsächlich ein afrikanischer „Flüchtling“ die britische Regierung auf 150.000 Pfund Schadensersatz verklagt, weil ihm das Klima in England „zu kalt“ ist.”

    Wir können davon ausgehen, dass diese Invasoren rund um die Uhr die Heizungen auch hierzuland aufdrehen und wir es bezahlen.

    Sollte dieser Klage von dem stattgegeben werden, dann gäbe sich England damit selbst den letzten Schuss. – Denn es wird dort nicht wärmer durch diese Klage.

    Da müsste ein Richter her, der dem klar sagt: “Wenn es ihnen hier zu kalt ist, dann gehen sie doch bitte wieder nach Hause in ihr warmes Land.”

      • @Inge Kowalevski

        Echt? – Ja und DAS kostet dann noch zusätzlich richtig STROM.

        Wir wissen es alle hier – der Wahnsinn muss enden.

      • Inge,

        ja, ganz genau … und währenddessen öffnen sie die Fenster !
        Da kann man noch froh sein, dass sie die Fenstergriffe betätigen können und nicht gleich die Fenster einschlagen.

        Oder glaubt jemand, dass denen beigebracht werden könnte, was sparsames wirtschaften und haushalten, ökonomische Verhaltensweisen, oder auch nur eine Mülltrennung bedeuten soll.

        Damit geben sich unsere Invasorenhelfer doch überhaupt nicht ab. Die sind um jeden Tag froh, an dem sie da heil wieder raus kommen.

    • @Nylama,
      “Kreative” Ideen haben die aber schon, daß muss man ihnen lassen.
      Zukünftig werden wir dann unsere Urlaubskosten einklagen können, weil es in Spanien oder in der Karibik “völlig überraschend und unzumutbar” heiß war?
      Am besten gleich alle kalten und heißen Länder auf der Erde verklagen, weil unerträgliche Klimazonen? V.a. die Gebirgs-Welten, Wüsten u. Polargebiete, allesamt quasi unbewohnbar – WER hat das zu verantworten?? Wenn nicht Gott, können es doch nur die Europäer sein, die sind bekanntlich immer an allem schuld, selbst an den Klimazonen?! 😉

      • @Satellit

        Nee, auf gewisse Weise sind sie auch wieder schlau – raffiniert und bauerschlau und kriminelle Intelligenz haben sie auch.

        Was mich wundert ist, dass die die ganze Smartphone-Technik beherrschen. Da wissen die alles nachzugucken, kennen sich mit den Apps und was nicht alles aus und mit dem ganzen Internet, wozu viele ansonsten intelligente ältere Leute hierzuland nicht mehr in der Lage sind – ich eingeschlossen, da ich von Natur aus ein Informatik-Neutrum bin und nur das Notwendigste kann.

        Aber da sind die alle fit, diese Typen – deshalb können die im Grunde nicht sooo doof sein. – Die haben mehr eine praktische Intelligenz, aber mal ihre bekloppte Religion infragestellen und über die Lebensrechte anderer Menschen nachzudenken, sich mit Ethik und Philosophie oder was auch immer zu befassen, dafür reicht’s dann wieder nicht.

      • Ei ja, die haben ja auch den ganzen lieben langen Tag nichts anderes zu tun !
        Die hängen in ihren versifften Buden ab und tracktieren ihre Handys.

        Mit der Symbolsprache eines Handys kommen die super klar, lesen und schreiben können sie ja nicht und mit Logik hatten sie auch noch nie was am Hut.
        Da ist es kein Wunder, dass diese in jeder Hinsicht unbeschriebenen Blätter ihre Handys atmen.

    • @Inge Kowalevski

      Es ist ja im Grunde schon ein Witz, dass die Länder, in die niemand immigriert, aber aus denen alle in die “reicheren” westlichen Länder migrieren, bei diesem Migrationspakt überhaupt mitstimmen durften.

      Das wurde meines Erachtens ganz bewusst so gemacht, damit das Teil durchging – denn es war ja klar, dass die Migrationsländer alle zustimmen würden.

      Die haben ja dann auch alle bereits über den Sieg über das Abendland gejubelt, da hatte Merkill den Stift noch nicht aus der Hand gelegt nach der Unterschrift.

  38. Amberger “minderjährige” Täter können nicht abgeschoben werden. – Also wenn die im Alter von 17 – 19 waren, dann war da auch mindestens 1 Volljähriger dabei. – Davon abgesehen sollte es endlich zugelassen werden, dass deren wahres Alter ärztlich festgestellt werden und dies dann anerkannt werden darf.

    https://www.gmx.net/magazine/panorama/amberger-pruegelattacke-abschiebung-beschuldigten-moeglich-33493766

    Es ist nicht zu fassen.

    Und DAS hier ist auch nicht zu fassen, sollte es stimmen:

    https://www.gmx.net/magazine/politik/trendbarometer-merkel-gewinnt-politiker-ranking-deutlich-33492886

    Also ich weiß ja nicht, wenn die da so befragen, aber sollte es stimmen – was mich auch wieder nicht wundern würde -, dann muss die Masse der Deutschen doch dümmer sein als die Invasoren.

    Also wenn ich mich nur in meinem Umfeld, meinem Kleinststädtchen so umgucke und umhöre, dann wundert mich das nicht. – Wenn ich das dann so als Umfrageergebnis auf ganz Deutschland übertrage, dann wundert es mich auch nicht.

    Und selbst, wenn dann doch einige meckern, so wählen sie dann doch wieder die Altparteien oder garnicht mehr – aber nicht die AfD.

    • Ja, das Asül ist der HEBEL, mit der die MASSENVERNICHTUNG der indigenen Europäer vonstatten gehen soll:

      Gemäß den Brüsseler Plänen ist für Deutschland eine “Remigration” von insgesamt 247 Millionen, für die ganze EU von 1,74 Milliarden Negern und Moslems vorgesehen.

      Den Bürokratien von UNO und EU wurde von den “Hintergrundmächten” (Freimaurer, Fabians, Bilderberger, Plutokraten, Talmudisten) schlicht die Aufgabe erteilt, die Ressourcen des Planeten “gerecht” auf alle Mööönschen zu verteilen (mit Ausnahme natürlich von ihnen selbst, den “Super-Reichen”).

      Damit es also den Europäern genauso (schlecht) geht wie den Nigerianern, müssen sie ihre Bevölkerungen verdreifachen, allerdings mit möglichst Minderintelligenten – sonst ginge es uns ja evtl. schon wieder besser und die beabsichtigte “Gleichheit aller Mööönschen” wäre in Gefahr!

      Was hier also stattfindet, ist schlicht gesagt KOMMUNISMUS in GANZ GROSSEM STIL. Dagegen waren selbst Mao und Stalin Stümper, denn wir werden die “Milliarden-Marke” an Opfern locker nehmen, wenn diese Pläne der Brüsseler EU-VERBRECHER umgesetzt werden – prophezeit ein Kommentator in diesem Beitrag:

      https://www.compact-online.de/cdu-wirtschaftsboss-rund-eine-million-zuwanderer-neu-in-hartz-iv-der-naechste-abschusskandidat/

      Gelingt es nicht, DIE “EU” ZU ZERSCHLAGEN, gehen in Europa die Lichter aus – denn ohne vorherige Zerschlagung dieses ganzen Apparats aus geisteskranken Politikern und korrupten Richtern kann auch das Asylrecht nicht geändert oder abgeschafft werden.

      Gegen diesen kommunistischen Massenmord-Plan der Globalisten formiert sich endlich eine neue Achse:

      Brasilien, Israel, Ungarn und die USA bilden einen neuen nationalistischen Block gegen den Globalismus:

      http://concept-veritas.com/nj/sz/2019/01_Jan/02.01.2019.htm

      Bolsonaro will die Lehrpläne “vom marxistischen Müll befreien” – Netanjahu, Orban und Trumps Verteidigungsminister waren bei seiner Vereidigung dabei!

      Menschen, die mit dem KORAN oder mit dem TALMUD aufgewachsen sind, haben “ein beschränktes Verantwortungsbewusstsein” – es wurde ihnen von Jugend an beigebracht, Nicht-Muslime oder Gojim zu vernichten. Gott bewahre uns davor, daß solche Menschen in Millionenstärke hier angesiedelt werden oder an den Schalthebeln der Macht sitzen:

      https://new.euro-med.dk/20190102-vorholle-sind-wir-alle-morder-und-satanisten.php

      • @Alter Sack

        Bitte, bitte lassen Sie dieses ewige “Gott bewahre” – ich sehe keinen GOTT, der das verhindert hätte, warum sollte ER uns jetzt davor bewahren?!

        Es sieht so aus, als ob der “Allmächtige” nicht das geringste Interesse daran hat, uns davor zu bewahren – im Gegenteil scheint das sogar seine Idee zu sein – steht es nicht in der Offenbarung des Johannes, dass bis auf seine “Auserwählten” alle im “pfeurigen Pfuhl” landen sollen?

        Hören Sie mir bitte bitte auf mit diesem “GOTT” – ich habe ja meine logisch begründeten Erkenntnisse hier bereits dargelegt. – Ich sage nur: Genesis 6 der Bibel von den Söhnen Gottes…

        Also ich wüsste nicht, dass da irgendwelche feinstofflichen Engelswesen vom Himmel kommen und Menschentöchter schwängern könnten, aus denen dann die Helden der Vorzeit, die Riesen, hervor hätten gehen können.

        Also so größenmäßig wäre das Austragen so eines Riesenbabies für eine normal große Frau an sich schon ein Problem, dass sie buchstäblich zerreißen könnte und dass diese Gottessöhne sich die Menschentöchter nahmen wie sie wollten, klingt sehr nach der ersten Massenvergewaltigung, denn gefragt haben sie die Menschentöchter demnach nicht, ob diese damit einverstanden waren.

        Also wenn man sich das alles mal so logisch überlegt nebst Sure 23,12-14 des Korans und diesem “Lasset UNS !!! Menschen machen, die UNS !!! gleich seien.” dann muss man schon wirklich nicht sehen und denken wollen, um nicht zu erkennen, dass hier was an diesem HERRN GOTT oberfaul war und ist.

        Die Resistenz gegenüber logischem Denken ist nicht nur bei den Muslimen und orthodoxen Juden zu finden, sondern auch bei Christen, die sich selbst den größten Müll aus dieser Bibel mit den haarsträubendsten Argumenten schönreden.

        Und da nunmal Jesus klarmachte, dass er und der VATER identisch seien, ist Jesus auch identisch mit diesem HERRN GOTT des Alten Testaments und kündigt er nicht bei Matthäus 24 bereits dieses (H)armageddon an bzw. seine Wiederkunft, der all diese dann auch in der Offenbarung etwas anders geschilderten Gräuel vorausgehen würden mit vom Himmel fallenden Sternen etc.?

        Mann, Mann (Mann heißt auch Mensch) – wenn doch mal alle diese unbeirrbar jeden Schwachsinn glaubenden Menschen all dieser abrahamitischen Religionen anfangen würde, diesbezüglich ihre rosarote Brille abzunehmen und diesen HERRN GOTT zu sehen wie ER ist – nämlich absolut BÖSE und vermutlich nicht mal GOTT, sondern in der Tat ein BÖSER Außerirdischer Machthaber.

        Wie dieser abrünnige ehemals orthodoxe Jude zu dem Rabbi sagte:

        “Entweder es gibt GOTT und dann ist er absolut BÖSE oder es gibt keine GOTT.”

        Und auch dieser zum Christentum konvertierte Sohn dieses Hamas-Führers hat zumindest ALLAH als BÖSE entlarvt – allerdings ist er auf Jesus hereingefallen und zum Christentum konvertiert – aber das ist immerhin doch schon mal für den Sohn eines Hamas-Führers ein Fortschritt.

        Irgendwann erkennt er dann hoffentlich, dass dieser HERR GOTT in der Gestalt von Jesus von Nazareth derselbe ist wie ALLAH und wie JAHWE und vielleicht noch ein paar Variationen von sich selbst.

        Die eine Faltigkeit Jesus Christus als ein Teil der Dreifaltigkeit kam nur in einem sanfteren Gewand daher – aber vor dem Harmageddon scheint ER uns auch nicht bewahren zu wollen.

        Nunja – es sind ja nun fast zweitausend Jahre vergangen und sagte er nicht, dass er in tausend Jahren und nochmal nicht ganz tausend Jahren – also in nicht ganz zweitausend Jahren – wiederkommen würde?

        Hm. – Mal rechnen. Also gehen wir mal von seiner Geburt im sogenannten Jahre Null aus. – Seither sind 2018 Jahre vergangen. Jesus wurde mit 33 Jahren gekreuzigt. – Also müsste er wiederkommen vor 2033, bevor also nicht ganz 2000 Jahre vergangen wären, also VOR 2033.
        Also ziehen wir mal angenommene 10 Jahre von den 2000 Jahren ab, dann hätten wir nicht ganz 2000 Jahre und das wäre dann das Jahr 2023.

        Also ich sag’s mal so: ein wirklich liebendes GOTT-Wesen, wenn wir mal von solch’ einer Existenz ausgehen, würde wohl kaum solch’ ein Szenario für seine “Kinder” bereithalten – oder würden Sie -falls sie Kinder haben- ihre lieben und gehorsamen Kinder auf eine paradiesische Insel verfrachten und ihre nicht so lieben und ungehorsamen Kinder in den nächsten Hochofen (“pfeuriger Pfuhl”) schmeißen und darin zu nicht mehr identifizierbarer Asche verbrennen bei lebendigem Leibe?

        Da gäbe es doch sicher noch andere Erziehungsmethoden und wenn die halt alle nix helfen, dann könnte man ja noch irgendwo einen bewohnbaren Planeten für die ungehorsamen nicht so lieben Kinderlein finden, auf dem sie dann unter sich wären – den Planeten energetisch ausbruchssicher abriegeln und dann könnten die mal sehen, wie sie so zurandekämen ohne Hilfe und ohne Opfer-Geschwister, die sie malträtieren könnten.

        Nee, nee – da ist was oberfaul mit diesem HERRN GOTT.

        Nun, vielleicht hat sich diese eine Christus-Faltigkeit von den anderen zwei Faltigkeiten dieses HERRN GOTTES ja doch noch darauf besonnen, dass es nicht ok ist, die Menschenschafherde als Nahrung zu benutzen und derart zu behandeln und sich auf die Seite des menschenfreundlichen Philosophen Luzifer gestellt und verhindert mit ihm zusammen diesen weiteren fortgesetzten Missbrauch der Menschenschafherde und somit auch das Armageddon.

        Aber bitte füttern Sie diesen HERRN GOTT nicht mehr mit der Gläubigen-Energie-Nahrung, für die er sich diese Menschenschafherde hält.

  39. Erste echte Testphase für die globale Massenüberwachung wird jetzt bei Tieren getestet
    Projekt Icarus Eine Technik, die das geheime Treiben der Tiere entlarvt
    https://www.tagesschau.de/ausland/icarus-projekt-101.html
    https://www.welt.de/wissenschaft/plus173330310/Projekt-Icarus-Eine-voellig-neue-Technik-um-Tiere-zu-ueberwachen.html
    https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/neues-tracking-system-icarus-fuer-tiere-koennte-auch-menschen-verfolgen/

    In ein paar Jahren ist das lästige kriminelle Fußvolk an der Reihe. RFID Chips stehen schon bereit. Die neuesten Smart Home Geräte überwachen udn belauschen schon heute Mieter unbemerkt alle Mieter in Wohnungen. Läuft alles
    nach Plan für die Globalisten.
    Die Globalisten wollen schließlich immmer und überall wissen, wo sich die NWO-Gegner Putin-Versteher,Trumpisten, AFDler und Euro-Kritiker verstecken und rumtreiben.
    Die Globalisten haben ihre Strategie geändert. RFID Chips kommen nicht mehr unter die Haut
    sondern werden in Schuhen und Kleidungen platziert. Mit integrierten Abhörwanzen natürlich.

    Würde mich nicht wundern, wenn die Grünen
    tatkräftig die RFID Chips udn Massenüberwachung von Menschen (80 Millionen Terroristen in Deutschland) tatkräftig
    unterstützen würden und solchen Gesetzen zustimmen würden.
    CDU/SPD sei dank

  40. @Nylama

    wir Menschen bestimmen selbst ob Segen oder Unheil über uns kommt.

    Gott hat über seine Schöpfung, über seine Menschenkinder – Kinder sind eine Gabe des Herrn, gute Gedanken und nicht des Leides.
    Er hat uns wissen lassen über seine Propheten, zuletzt über Jesus, wie wir leben sollen um hier auf Erden Leben die Fülle zu haben.
    Und er mußte dieses Leben auf Erden begrenzen, denn es werden Gerechte und Ungerechte bis zur “Scheidung” miteinander hier leben. Er läßt die die Sonne scheinen und regnen über Gerechte und Ungerechte.
    Wir stehen in einem Reifeprozeß, denn Gott möchte, daß wir zur Einsicht kommen sollen und dafür hat er jedem von uns eine Zeit gesetzt.
    Heute, wenn ihr meine Stimme hört, dann ändert euer Leben.
    Und manche uneinsichtigen Bösewichte, wenn das Lebensalter nicht begrenzt wäre, würden alles hier vernichten.
    Segen und Unheil liegt im Befolgen und Nichtbefolgen in seinen für alle Menschen gültigen Weisungen.

    Ich kann danken, wenn ich auf mein Leben zurücksehe für Seine Bewahrungen.
    Und die Engel des Herrn lagern sich um den Gerechten.

    Zuerst kommt immer der Abfall. Und der fängt immer im Hause Gottes an.
    Und es geht schleichend an. Der bewußt geschaffene Wohlstand in Deutschland war mit die Voraussetzung der Entstehung dieser 68er die ihren Eltern und Großeltern nicht mehr geehrt haben, ihnen gegenüber dankbar waren, sondern frech und aufgeblasen.

    Ein Volk das einen Herrn hat, der die Wahrheit und Gerechtigkeit in Person ist, macht sich nicht untertan einem “Herrn” der die Lüge und Ungerechtigkeit ist.
    Diesem verweigert man seinen Dienst.

    • natürlich ihnen gegenüber nicht mehr dankbar waren.
      Und unsere Bewahrung liegt vor allem auch darin Seine Regeln zu beachten und nicht die der Gottlosen.
      Auch die sexuelle Verwahrlosung läßt ein Volk verwahrlosen. Die Lust gebiert die Sünde.
      Wir müssen wieder zurückkehren zu den Ordnungen und in den Kirchen müßte eine große Säuberungsaktion stattfinden, angefangen im Vatikan.
      Und die wahre Lehre Jesu gepredigt werden.
      Denn sonst werden wir leichte Beute des Islam aufgrund der Toleranzverblendung.

      • Danke, @ werte Frau Kowalevski, für Ihre Worte.

        GOTTLOSE FANATIKER (Sozialisten, Bolschewisten, manche Esoteriker) sind genauso gefährlich und verachtenswert wie RELIGIÖSE FANATIKER (Koran-Gläubige und Talmudisten). Offenbar hat “Nylama” die bedenkenswerten Ausführungen von Anders Laursen zu “Gewissen” bzw. “Verantwortungsbewußtsein” gar nicht gelesen bzw. gar nicht verstanden, das uns – ich sag mal – “konservative” Christen von religiösen Fanatikern unterscheidet. Mit Fanatikern diskutier ich nicht, es geht mir allerdings mächtig “auf den Sack”, daß man sich neuerdings erst durch das ellenlange, abstruse Geschwurbel von “Nylama” zu allem und zu jedem durchlesen muß, um an das “Gold” heranzukommen, das in den vielen Kommentaren und Verlinkungen anderer Leser enthalten ist! Das wurde auch schon von “eagle1” kritisiert, ohne daß das offenbar Konsequenzen hat.

      • Meiner Ansicht nach wird die Kirche dann erst wieder richtig aufblühen, wenn Katholizismus, Antikes Judentum, Orthodoxe Christentum der Ostkirchen und die moderne Psychologie verschmelzen.
        Mit Psychologie meine ich allerdings nicht die Lehren des Sigmund Freuds!
        Der Siegmund Freud hat ja bekanntlich ebenfalls viel Unsinn verbreitet.
        Es gibt bereits einige gute moderne Ansätze, wie einige Psychologen seit Jahren versuchen die Lehren der christlich-jüdische Religion mit Psychologie zu vereinigen, suchen Schnittpunkte um diese Lehren irgendwie zu verschmelzen.

      • @Alter Sack

        Interessanter Bericht.

        Das große Menschenmorden im Namen der falschen Religionen

        Hier komplett.
        http://www.concept-veritas.com/nj/19de/religion/01nja_das-grosse-menschenmorden-im-namen-der-falschen-religionen.htm

        Aber es geht auch um die ?

        https://www.himmelsscheibe-erleben.de/uploads/tx_news/Himmelsscheibe_und_Beifunde_Liptak.jpg

        UND.

        Im Sonnenobservatorium Goseck
        Der Volkslehrer
        Am 12.08.2018 veröffentlicht

        (https://www.youtube.com/watch?v=YYfIyJvMzyE&t=199s)

        Gruß Skeptiker

      • @Alter Sack

        Sie MÜSSEN sich nicht durch meine Kommentare durchlesen und es wäre nett, wenn Sie meine Kommentare nicht als “Geschwurbel” bezeichnen würden, nur, weil Sie in ihrem “konservativen” Christentum derart verhaftet sind, dass offenbar genausowenig willens und/oder in der Lage sind wie die “konservativen” Muslime und Juden, einmal dieses “Bibel” Buch, dass von blutrünstigen Gewalt eines HERRN GOTTES und dessen Narzismus, dessen Ungerechtigkeit und Frauenfeindlichkeit dem politischen Linken gleich argumentierend nur so trieft infrage zu stellen. Und andere schreiben hier ebenfalls ellenlange Kommentare. – SIE machen hier nichts anderes wie die Linken – sie greifen mich trotz logischer Argumentation an mit Beleidigungen, Abwertung meines berechtigten Kommentars und versuchen damit, der Wahrheit auszuweichen, indem sie mich und meinen Kommentar diskreditieren, statt sich mal mit der Logik meiner Argumentation zu befassen. DAS IST DER LINKE UND RELIGIÖSE FANATISMUS, DEN WIR ALLERORTS SEHEN und genauso haarsträubend argumentieren die von diesen fanatisch religiösen NWO-ELITEN gesteuerten LINKEN. – Kann man in dem hier irgendwo eingestellten Video des Interviews bei dieser Hayali zwischen Meuthen und K. Göring-Eckart hören und sehen.

        DA in diesem “konservativen” Glauben – ob nun Muslime, Judentum, Christentum oder sonstige – liegt der wahre Fanatismus.

        Wie blind und/oder mit rosaroter Brille Stärke 1000 Dioptrin muss man denn sein bzw. ausgestattet sein, um diesen HERR GOTT, ALLAH, JAHWE und vielleicht sonstnochwie sich nennenden Despoten als gütiges und gerechtes und ausschließlich liebendes Gottwesen zu sehen?

        Ich führe hier logische Argumente an – durchdachte Argumente und kein “Geschwurbel” und wir haben hier einen Religionskrieg, wenn Muslime “Ungläubige” abschlachten und ihre Länder und die ganze Welt erobern wollen und -wie bereits Georg Schramm es darlegte in seiner Rede- die 3 religiösen schriftgetreuen Fanatiker aller 3 abrahamitischen Religionen hinter den Kulissen zusammenarbeiten, um die Menschheit nicht nur zu versklaven, sondern auszulöschen – außer sich selbst versteht sich. – Politik und Wirtschaft sowie Finanzen sind für sie nur die Mittel zum Zweck des Aufbaus und Erhalts ihrer Macht im Hinblick auf ihr angestrebtes Endziel.

        Wir HABEN einen Religionskrieg, wenn fanatische christliche Evangelikale, fanatische Muslime und fanatische orthodoxe Juden sich für auserwählt halten, das (H)armageddon vorzubereiten und durchzuführen in der Erwartung, dass sie als vermeintlich “Auserwählte” dann vom Messias ins Neue Jerusalem auf die Neue Erde entrückt würden, während alle anderen im “pfeurigen Pfuhl” des von ihnen zu inszenieren beabsichtigten (H)armageddons jämmerlich verrecken sollen.

        Und WER soll denn dieser Messias sein? – Das ist JESUS CHRISTUS, der ja bereits bei Matthäus 24 all diese Gräuel vor seinem Wiederkommen ankündigt – ER ist dieser erwartete Messias der Christen. – Nun, wenn Jesus allerdings nicht der Messias der fanatischen Muslime und der orthodoxen Juden sein sollte, dann müssten die ja jeweils noch ihren eigenen Messias haben, der aber sich offenbar mit dem Jesus-Messias dann vereinigen müsste, denn sie erwarten ja offenbar nur einen Messias und nicht drei.

        Die Muslime erwarten zunächst den Mahdi, der das Feld für Isa (Jesus) bereiten soll, der dann kommen soll. – Inwieweit der Messias der orthodoxen Juden ebenfalls Jesus ist, weiß ich nicht, aber bei den Christen und den Muslimen ist er es wohl auf jeden Fall.

        Aber man würde ja als konservativer Christ, Jude, Muslim komplett seinen Halt in irgendeinem ominösen Himmel verlieren und all seine Hoffnung, jemals diesem Wahnsinn zu entkommen, wen man eine kritische Betrachtung der (un)heiligen Bücher und dieses HERRN GOTTES in all seinen Ausprägungen vornehmen und sich eingestehen müsste, dass der den Menschen garnicht so wohl gesinnt ist und einen Unterschied macht zwischen seinen “Auserwählten” und allen anderen, die dann im “pfeurigen Pfuhl” verrecken sollen, zu denen dann auch Sie, Alter Sack, möglicherweise gehören würden im Falle dieses (H)armageddons – was hoffentlich alle guten Mächte und Kräfte des Allwesens verhindern mögen.

      • @Inge Kowalevski

        Das ist das Problem, die als gottlos zu bezeichnen, die eben nicht ohne jeglichen Zweifel an den HERRN GOTT, an JESUS CHRISTUS glauben oder garnicht.

        Ich kenne fanatische Christen, die sind felsenfest davon überzeugt, dass nur die entrückt werden, die an Jesus Christus glauben.

        Was machen Sie nun mit Menschen, die nicht in die Kirche gehen, die nicht an Jesus Christus bzw. den HERRN GOTT glauben, die dieselben kritischen Fragen stellen und zum ähnlichen oder selben Ergebnis kommen wie ich, aber im Leben herzliche, aufrichtige liebe gute Menschen sind, die niemandem etwas Böses tun, die so gut es in dieser Welt irgendwie geht Gerechtigkeit walten lassen und sich ihrem vorhandenen Gewissen verpflichtet fühlen – wie ich so ein Mensch bin?

        Dagegen kenne ich Menschen, die Gott loben bis dorthinaus, auf den Knien rutschen vor dem HERRN GOTT, vor Jesus Christus, Rosenkranz und Vater-unser beten bis zum Geht nicht mehr und sich für die besten und hundertprozentig den Himmel verdient habende Menschen halten – aber im Leben die raffgierigsten, hinterhältigsten, biestigsten, verlogensten und vielleicht noch gewalttätigsten gewissenlosesten Menschen sind.

        Liebe Frau Kowalevski, glauben Sie was sie wollen – aber mein gesunder Menschenverstand, den laut der Genesis die Schlange dann auch in mir in Gang setzte, macht eben zum Glück deshalb auch nicht vor dem HERRN GOTT und Jesus Christus und diesem aus meiner Erkenntnis heraus UN-HEILIGEN Buch halt.

      • @Inge Kowalevski

        Und ist es nicht so, dass, wie wir es auch bei den Linksfaschisten sehen, diese Lügner die an sie Gläubigen hofieren, belohnen und die, die die Wahrheit sagen, ausbeuten und diskreditieren?

        Nun, der Parasit HERR GOTT, macht das genauso. – Die, die seine Lügen unverblümt und kritiklos glauben, ihn anbeten, an ihn hingebungsvoll glauben, die belohnt ER natürlich, denn von ihnen bekommt er ja seine Energienahrung und die braucht er ja bis zum (H)armageddon.

  41. @alle: Das Asyl würde sofort abgeschafft, wenn die illegal eingereisten Asylforderer und Erpresser, die Mörder, Terroristen, Diebe, Vergewaltiger, Sozialgeldererschleicher usw. bei der von ihnen hofierten Klientel untergebracht werden. All die Pro-Illegal-Vereine, die Antifanten, die Grünen, Roten, Linken, Schwarzen, Kirchenleuten, die vergammelten Anwälte, die Justizbeamten, die Behördenmitarbeiter, die auf den Flüchtlingszug gesprungen sind und immer noch springen, die Relotius-Medien, die Lehrer in den Schulen, die unseren Kindern nur noch Sch.. beibringen – sie alle müssten bei sich mindestens einen dieser sogenannten Flüchtlinge aufnehmen. Dann wäre bald Schluss mit “Deutschland wird sich verändern und ich freue mich drauf!” und “Deutschland verschwindet jeden Tag ein bisschen mehr und das freut mich!”
    Wie schön wäre es wenn bei Claudia Roth, bei Merkill, bei Schäuble, bei Gauck, Gabriel, Pöbel-Ralle, Wölki, Brett vor dem Kopf-Stroh, der Schwester Promilla Käsmann und all den nicht namentlich Genannten Flüchtlinge dauerhaft untergebracht würden. Und sie sollten sich auch die Flüchtlinge, die sie aufnehmen müssten, nicht aussuchen dürfen. Dann wären endlich die Leute beisammen, die zusammengehören. Dann ist Schluss mit der Aufforderung an Deutsche doch einfach auszuwandern wenn es ihnen in ihrem Land aus berechtigten Gründen nicht mehr gefällt.

    • @Nylama

      Patriotisch trennt uns nichts.
      Doch geistlich trennen uns Welten.
      Die Ehrfurcht vor Gott ist aller Weisheit Anfang.

      Was ich an Herrn Mannheimer so schätze, obwohl er, wie er sagt Agnostiker ist, noch kein einziges Mal Gott herabgesetzt oder abgelästert hätte. Er nimmt die Christen Ernst und achtet ihre Gefühle gegenüber dem Höchsten.

      Und das ist das was uns trennt. Weil Sie glauben, daß es so ist, wie Sie glauben.
      Aber, wenn es doch nicht so stimmt, was Sie jetzt ehrlich glauben, was dann?

      Sie vergessen, daß Christen ihren Herrn lieben und wenn Er verunehrt wird für sie schlimmer ist, als wenn sie verunehrt werden. Das trennt mich von Maggie, obwohl ich sie trotzdem gern habe. Denn ich weiß um ihre Enttäuschung.

      Dies soll ein Denkanstoß sein. Lieben Gruß von Inge

      • @Inge Kowalevski

        Sie können glauben und Ihren Herrn lieben wie sie wollen. – Aber ich nehme mir die Freiheit und wage es, diesen HERRN GOTT, ALLAH, JAHWE (die anderen noch möglichen lasse ich mal weg) der abrahamitischen Religionen, die wohl alle ein und derselbe sind, kritisch zu betrachten.
        ich wage es, und nehme mir die Freiheit, aufgrund des in diesen Büchern der drei abrahamitischen Religionen Geschriebenen diese kritisch zu betrachten, die Widersprüche anzusprechen, das Nichtangesprochene (Genesis 6) logisch zu betrachten, wie alles andere auch, was ich logisch angeführt habe.

        Ich wage es auch, mal die Geschichte aus der Perspektive Luzifers zu betrachten.

        Ich habe niemanden angegriffen – ich wurde angegriffen und meine Argumente diskreditiert von erzkonservativ wortgetreu kritiklos Gläubigen.

        Glauben Sie und Ihre Mitstreiter im erzkonservativen Glauben was sie wollen. – Aber lassen Sie bitte mir die Freiheit, diesen Dingen mit logischer Betrachtung auf den Grudn zu gehen.

        Ich missachte Ihre Gefühle nicht – aber ich lasse mir von Ihnen und Ihren Mitstreitern/MitstreiterInnen das Denken nicht verbieten.

        Wenn Sie das nicht lesen wollen, was ich dazu schreibe, dann lassen Sie es doch.

        Woher wollen Sie wissen, dass das, was SIE glauben, wahr ist?

        Ich gehe der Logik nach und komme zu meinen Erkenntnissen, die so wenig beweisbar sind wie das, was Sie glauben – aber ich bemühe die Logik und unterziehe gewisse Bibelaussagen einer Plausibilitätsprüfung und lege meine daraus gewonnenen Erkenntnisse dar – so wie Sie Ihrerseits Ihren kritiklosen Glauben hier immer wieder darlegen.

        Woher wollen Sie wissen, dass meine hier dargelegten Erkenntnisse -auch im Kontext dieses NWO-Religionskrieges mit dem Ziel unser aller Vernichtung bis auf diese NWO-ELITEN selbst- nicht für viele MitleserInnen im Hintergrund interessant und ein Anstoß sind, sich selbst darüber Gedanken zu machen und zu recherieren?

      • “Sie können glauben und Ihren Herrn lieben wie sie wollen.”

        Schauen Sie Nylama, Sie werden doch einsehen, dass das jetzt ziemlich unhöflich gegenüber einem gläubigen Menschen war.
        Noch dazu, schrieben Sie das zweite “sie” an Inge klein !
        tststs – ich weiß wirklich nicht, was ich davon halten soll.

        … und überhaupt, Ihr ganzer Ton, wirkt doch mächtig aggressiv und abwertend.
        Meinen Sie nicht, Sie sollten sich mal ein bisschen bremsen ?
        Also mich würde ja ein solcher Text gefühlsmäßig stark verletzen.

        Naja, mal sehn was Inge davon hält, sie ist ja dank ihres Glaubens beneidenswert friedvoll und verzeihend.

        🙂

  42. Ja wenn jeder Refugee oder der einer sein will in Germoney wenn er “schon mal da ist” machen kann was er will, ist es kein Wunder dass der Grund von Asyl abgeschafft werden soll. Verrückt. Letztendlich wird auch über den “Normalzustand” der Chaostage von den Mainstreammedien gar nicht mehr berichtet. Ausser,wenn ein BIO Deutscher sich daneben,benimmt und bei dem Irrsinn durchdreht.

    Dann macht es auch von der Politik und den og. Medien Sinn, dass vom Silvester in Köln nach der großen Pleite des Taharush 2015/16 (und teilw. 16/17) nun nix mehr berichtet wird. Wenigstens, dass der Failed State NRW gut gerüstet mit 10.000 mit Maschinpistolen hochgerüsteter Polizei 2018/19 rund um den Kölner Dom bis Deutzer Brücke und Bahnhof, nun die Silvester “Partie”gut im Griff haben.
    Da wäre es dem o.g. Refugee sicherlich warm geworden, statt in Great Britain.

    Tipp: wer da noch als Frau oder von Bodygards unbegleiter Deutscher noch hingeht,
    Party macht, tatsächlich meint “wir lassen uns unser Stroh im Kopf mitsamt Fatima Claudia Roth, K.G. Eckardt, Merkel, Schäuble, Gauck, Gabriel, Pöbel-Ralle, Wölki, der Schwester Promilla Käsmann und all die namentlich nicht genannten aber dauerhaft mit dem Brett vor dem Kopf und einem Meter Abstand von den hier in Fullservice- Dauerschleifen Refugees auf Brautschau nicht verbieten, der gehört wirklich in dei Klappsmühle.

    Kein Wunder, dass wir als wissensbegieriger Bürger und Patriot nichts mehr von der Bild, Spiegel&Co. nichts darüber gehört haben was sich tatsächlich in Köln in der Sivesternacht abgespielt hat. Den Amokfahrer in Bottrop mal ganz aussen vor. (Darüber hat sich ja ganz staatstragend schon die BILD&Co. mitsamt Merkels kompletter Hosenanzug Garnitur Laschet Label&Co. in dämlich scharfer Form gegen H4 Mercedes Rechts (Lenker) geäußert. )

    –> So sah es lt. Alternativen Medien (ohne Gewähr der Vollständigkeit )tatsächlich in Köln und anderswo aus:
    PI vom 2.1.19 —>> Von wegen friedlicher Jahreswechsel…<
    http://www.pi-news.net/2019/01/silvester-in-koeln-massenschlaegerei-gegen-polizisten-und-feuerwehr/

    https://richardfeuerbach.com/2019/01/02/die-wahrheit-ueber-silvester-erlebnisbericht-eines-polizisten/

    • @Schwabe

      Die Weiber da in Köln sind ja mächtig am keifen.
      Und was machen sie wenn die Stimmung kippt ?

      Ganz schön vorlaut, wenn man keine Deutschen sieht und nur drei Männer dabei hat.
      Ich würde mir da ja erstmal die Mehrheitsverhältnisse bewusst machen, bevor ich meinen Mann – der mich natürlich verteidigen wollte – in Gefahr bringe.

      Die haben doch alle Messer einstecken – sowas weiß man einfach !

      Zu dem Polizistenbericht ist zu sagen, was schon oft gesagt wurde :
      Nicht nur vom burnout labern, sondern burnout HABEN und zum Arzt gehn, krank machen !!!

      Umso weniger Einsatzkräfte bereit stehen, umso besser ist das für’s Volkserwachen und die Regierungskapitulation.

    • @Nylama

      ich meinte es gut mit Ihnen.
      Und zwischen Menschenwort und “Gotteswort” liegen Welten.
      Und das zu erkennen, weil beide Geister in den Schriften zu finden sind,
      gilt es die Wahrheit zu erkennen.
      Prüfet die Geister. Es sind viele verführerischen Geister in der Welt, besonders in unserer Zeit. Das Problem mit den Grünen geht ja bereits ins “Geistliche”. Diabolus läßt grüßen. Und genau vor diesen zukünftigen Geistern, mit denen wir jetzt vermehrt zu tun haben, vor denen hat uns Jesus gewarnt.

      Mit dem Essen, was man noch essen darf und kann ist ja ein Wahnsinn entstanden.
      Ja, die Menschen werden bereits wahnsinnig gemacht. Vielleicht sollten wir wieder das essen, was bei uns wächst, auf das wir eingestellt sind. Vielleicht entstehen dadurch die Unverträglichkeiten.
      Auch die “Unverträglichkeiten” mit diesen Invasoren stehen auf diesem Blatt.
      Für unsere Zeit gilt wachsam und nüchtern zu sein.
      Bleiben wir in den Spuren Jesu, auch Bürgerrechtler hat hierzu gute Erkenntnisse.

      Und wenn jemand zu meinem Kommentar Blödsinn sagt, dann meint er doch nicht mich, sondern, daß ich mit diesem Kommentar falsch liege. Ich bin nicht empfindlich, denn es geht mir doch um die Wahrheit. Deswegen bin ich doch nicht dumm, wenn ich falsch unterrichtet wurde und noch nicht bemerkt habe. Da bin ich doch dankbar dafür, wenn ich aufgeklärt werde und weiterkomme.
      Und so verstehe ich den Blog und auch Herrn Mannheimers “zusätze”.

      Gerade in unserer Zeit nimmt die Erkenntnis diesbezüglich zu. Und habe ich nicht hier schmerzlich zum Ausdruck gebracht, daß ich mir erlaubt habe, die Trinität auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen?
      Trinitarier achte ich, weil ich weiß, wie sie ehrlich denken und meinen. Jedoch diese können mich nicht mehr verstehen.
      Auf dem Wege der Erkenntnis zur Wahrheit sind viele Menschen unterwegs. Und diese können wir nur finden mit dem Geist dessen der die alleinige Wahrheit ist.

      Wir leben in einer Zeit der Hochburg der “Unnormalitäten” bei deren Klärung wir ohne den Geist der Wahrheit (für uns Christen unser Gott, von Jesus näher gebracht, als Himmlischer Vater, und welcher Vater gibt Steine, wenn Kinder ihn um Brot bitten, nur sie bitten halt nicht mehr) nicht mehr weiterkommen. Gruß Inge

  43. Drecksmedien freut Diesel-Fahrverbot – Franzosen fahren lustig weiter

    https://rottweil.wordpress.com/2019/01/03/drecksmedien-freut-diesel-fahrverbote-franzosen-fahren-lustig-weiter/
    🙁

    $i€ nahmen den Deutschen ihre Menschen, ihr Land, BodenSchätze, ihr AckerLand, ihre BergWerke, ihre HochÖfen, ihre StahlProduktion,
    ihre Werften, ihre EnergieErzeugung nun ist eines der letzten WirtschaftsStandBeine dran – die AutoIndustrie.

    Merkelwürdig : KriegsList ist erlaubt – FeindStaatenKlausel

    105 Jahre Krieg gegen das Deutsche Volk (Amalek) und gegen DeutschLand
    $i€ deIndustrialisieren DeutschLand in ein Vierte-WeltLand.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/09/todesplc3a4ne-fc3bcr-das-deutsche-volk.gif

    Der Morgenthau-Plan vom August 1944 war ein von dem US-amerikanischen Finanzminister …. des Außenministeriums: Danach sollte eine Deindustrialisierung Deutschlands nur durch Töten oder Ausweisen vieler Deutscher möglich sein. wiki

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/09/01/extermination-of-the-germans-genozid-seit-1914/
    https://bilddung.wordpress.com/2014/12/05/morgenthau-plan-germany-is-our-problem/
    🙁
    Der jüdische US-Finanzminister Henry Morgenthau entwirft im September 1944 diesen 14-Punkte-Plan, um Deutschland nach der absehbaren Kapitulation in ein rückständiges Agrarland zu verwandeln. Seine Pläne verstießen weitgehend gegen – damals schon maßgebliches – Völkerrecht und waren von einem blindwütigen Haß gegen Deutschland bzw. das deutsche Volk bestimmt. Dem Juden Morgenthau hätte es besser angestanden, ein Gespräch mit dem US-Vier-Sterne-General George Patton zu führen, der als Kommandeur einer Armee in Europa über seinen Feind geäußert hat: “Die Deutschen sind das einzige anständige Volk in Europa”. Wer andere einschlägige Beiträge auf dieser Homepage aufmerksam zur Kenntnis genommen hat, wir zwischenzeitlich gemerkt haben, wo die eigentlichen Verbrecher und Drahtzieher beider Weltkriege auszumachen sind. Eine schon abgemilderte Version des Morgenthau-Plans wurde von dem Kriegsverbrecher Churchill und dem US-Präsidenten Roosevelt (beides Freimaurer) am 15.9.1944 in Quebec paraphiert. Der amerikanische Außenminister Cordell Hull und der britische Außenminister Anthony Eden protestierten unverzüglich entschieden und nannten den Plan des Juden Morgenthau “ein Verbrechen gegen die Zivilisation”. Als der Morgethau-Plan am 21.9.1944 an die Öffentlichkeit gelangte, war der Proteststurm und die ablehnenden Stimmen so gewaltig, daß Roosevelt seine bereits erteilte Zustimmung zurückzog. Gleichwohl beeinflußten einige wichtige Punkte des Morgenthau-Plans die Nachkriegspolitik der USA gegenüber Deutschland. Daß die USA sich regelmäßig einen Dreck um das Völkerrecht scheren, weiß die Welt nun schon seit über 150 Jahren. Was will man aber von einem Land anderes erwarten, welches fast durchgehend von Freimaurern regiert wurde.
    -http://www.luebeck-kunterbunt.de/USA/Morgenthau-Plan.htm
    🙁

    Während amerikanische Soldaten für die Kapitulation der Deutschen kämpften, machten die Politiker den Deutschen klar, wie furchtbar ihre Niederlage werden würde. Sie erfuhren, daß 50.000 ihrer politischen und militärischen Führer und 10.000 ihrer Industrieführer so schnell wie man sie gefangennahm, erschossen würden, daß ihre gesamte Industrie demontiert oder zerstört würde, daß alle Deutschen, jung wie alt, sterilisiert werden würden, um das Deutsche Volk auszurotten, daß Deutschland in eine Schafweide verwandelt werden sollte, damit den Hungertod von mindestens 30 Millionen verursachend, daß Millionen von ihnen für mindestens zehn Jahre als Sklavenarbeiter in Rußland zu schuften hatten, sofern sie die Behandlung durch die Russen so lange überlebten und daß Millionen nach Kriegsende aus ihrer Heimat vertrieben werden würden.

    Im Mai 1944, einen Monat vor D-Day, am 6. Juni 1944, hätte der Krieg zu Ende sein können, doch stattdessen dauerte er bis Mai 1945, gerade recht für die letzte Rooseveltwahl. Wäre der Krieg im Mai 1944 beendet worden, würde Roosevelt seine letzte Wahl nicht gewonnen haben. Er zog daher das weitere Schlachten vor, um seine politische Glorie zu mehren. Er brauchte den Krieg aus wirtschaftlichen und politischen Gründen. Er brauchte ihn, um das Arbeitslosenproblem zu lösen. Sein Wirtschaftsstaatssekretär Jesse H. Jones bestätigt: “Entgegen seinem oft wiederholten Ausspruch ‘Ich hasse Krieg’ war er nur zu begierig, Krieg zu führen, um damit seine dritte Amtsperiode zu gewährleisten.”

    Schon ab Februar 1935 sagt Charles A. Beard, gedachte Roosevelt die daniederliegende amerikanische Wirtschaft durch einen Krieg zu sanieren. “Angesichts der sich zuspitzenden innenpolitischen Krise und der vergleichsweisen Ungefährlichkeit eines weit abgelegenen Krieges, was würde Präsident Roosevelt tun? Der Tradition amerikanischer Politiker folgend wird er die letz­tere Alternative wählen.” Nach seinem Wahlsieg 1932 erörterte Roosevelt ei­nen Krieg mit Japan schon bei der ersten Sitzung seines Kabinetts. Captain Oliver Lyttleton, englischer Versorgungs­minister, sagte am 20. Juni 1944, das Amerika Japan in einem Ausmaß pro­vozierte, daß die Japaner gezwungen waren, Pearl Harbor anzugreifen. Es ist eine historische Travestie zu behaupten, daß Amerika in den Krieg gezwungen wurde.
    -http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Eisenhower.htm
    🙁

    Die Anwendung von Kriegslist ist hingegen erlaubt und wird im zweiten Absatz des o. g. Artikels 37 definiert:

    (2) Kriegslisten sind nicht verboten. Kriegslisten sind Handlungen, die einen Gegner irreführen oder ihn zu unvorsichtigem Handeln veranlassen sollen, die aber keine Regel des in bewaffneten Konflikten anwendbaren Völkerrechts verletzen und nicht heimtückisch sind, weil sie den Gegner nicht verleiten sollen, auf den sich aus diesem Recht ergebenen Schutz zu vertrauen. Folgende Handlungen sind Beispiele für Kriegslisten: Tarnung, Scheinstellungen, Scheinoperationen und irreführende Informationen.

    Zusammenfassend kann man sagen, dass Artikel 37 des Zusatzprotokolls den nach Kriegsvölkerrecht zulässigen Kriegsmethoden eine sachliche Grenze setzt. Da wesentliches Merkmal der hybriden Kriegführung die Verschleierung eigener Absichten, Fähigkeiten und Handlungen ist, ist dort die Grenze zwischen erlaubter Kriegslist und Heimtückeverbot fließend.[17][18] -https://de.wikipedia.org/wiki/Heimt%C3%BCcke

    MerkelHAFT : Seit 1914 haben die Deutschen Marionetten der WeltKrieger als Führer

    Mit falschen Flaggen und Terroristen destabilisieren und zerstören die WeltKrieger souveräne Länder.

    3. Januar 1896: Die Krüger-Depesche führt zu schweren Belastungen des deutsch-britischen Verhältnisses.

    Die Krüger-Depesche war ein 1896 von Kaiser Wilhelm II. versandtes Telegramm an Paulus Kruger, den Präsidenten der Südafrikanischen Republik auf dem Boden des heutigen Transvaal, dem er darin zum Sieg über eine Gruppe Freischärler gratulierte, die in britischem Interesse Transvaal angegriffen hatten. Achtung der Wiki-Artikel ist parteiisch und
    -https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/07/29/wikipedia-tor-zur-massenmanipulation/
    -https://wissenschaft3000.wordpress.com/2019/01/03/on-contact-wikipedia-a-tool-of-the-ruling-elite/

  44. Schwabenland-Heimatland und Mona-Lisa: Ich denke aber, so lange diese Refugees nicht bei den Befürwortern der totalen Immigration untergebracht werden, so lange läuft das so weiter und wird sich verschärfen. Und ich kann mir denken, dass die auch kommen dürfen, wenn sie das Wort “Asyl” nicht stammeln können.

    • Toni,

      niemals werden die only bei denen zuhause untergebracht.
      Da braucht man nicht drauf hoffen, das wird nie geschehen.
      Das ist ein frommer Wunsch von uns, mehr aber auch nicht.

      Die meisten der Willkommensanbeter haben ja auch nur eine große Klappe, selbst wollen sie meist nicht betroffen sein. Jedenfalls nicht so Hautnah.

      Sicher werden irgendwanneinmal Einquartierungen vorgenommen, aber solange können wir nicht abwarten, das ist ganz unmöglich !

      “Verschärfen” wird es sich so oder so – und genau das ist auch bitter nötig. Es MUSS sich verschärfen, anders kriegen wir hier keinen Umsturz hin.

      Man kann das nicht mehr aufhalten und auch nicht verhindern.
      Fakt ist, es MÜSSEN leider noch viel, viel mehr schlimme Dinge passieren, das hat sich die dtsch. Mehrheit so ausgesucht.

      Ich hab das längst begriffen und akzeptiert.

      Richtig schlimm wäre es, wenn das hier so weiter vor sich hindümpelt und die Regierung es schafft, den Deckel draufzuhalten.
      Dann wird die schleichende Katastrophe finalen Einzug halten.

      Ehrlich, ich hoffe jeden Tag auf einen Mega-Terror-Anschlag !
      Nur DAS, würde die Deutschen zum nachdenken anregen.
      Das ist furchtbar, aber leider wahr.

      Ich kanns nicht ändern, ES IST SO ! … weil die Deutschen bei der Wahl 2017 pennten.

  45. OT
    @ Toni von der Alm & andere Komm.

    Zuerst den ganzen Schwachsinn von Merkel,Hajali,K.G.Eckardt und Konsorten durch die Medien an das vermeintlich blöde, nichts verstehende Volk vermittelt –
    Rückblick zu Chemnitz –
    Nun gibt’s wieder ähnlicher typischer Abklenkungs – „Rechts-„Sprech – durch die Amokfahrt eines psychisch Kranken in Bottrop. Hetzjagd in Amberg versus Amokfahrt in Bottrop
    Zwei schwere Straftaten haben sich ereignet: in Amberg zog eine vierköpfige Migrantengruppe marodierend und prügelnd durch die Innenstadt und in Amberg fuhr ein 50-jähriger Deutscher in eine Menschengruppe. Die Berichterstattung in den Mainstreammedien ist sehr einspurig. „ Die Deutschen sind immer die Täter.“
    Irrsinn?! K.G.Eckardt meint NEIN.

    Video Zusammenstellung:
    Sie haben alle gedacht, dass sie nie verlieren werden.. doch es kommt mit Sicherheit anders—–> Es gibt noch Hoffnung! It isTime vor real Change ! !!
    Ab 17.05 Min. oder 21.20 Min.+ 22.30 Min.

    • Sorry, aber DAS – kann man sich nicht antun.
      Um sich das antun zu können, bräuchte man eine Ausbildung zum außerstaatlich anerkannten Psychiater.

      Göre Eckardt braucht dringend einen langjährigen afrik. oder islam. Auslandsaufenthalt.
      Dort würde sie argumentativ auf ihres gleichen treffen.
      Das wäre dann entweder heilsam oder tödlich, das könnte sie sich dann selbst aussuchen.

      Die Frau ist derart krank, es ist nicht zu fassen, dass sowas im Bundestag sitzt.
      Noch unfasslicher, dass sowas auch noch Bevölkerungszuspruch findet.

      Das solche Leute gar nicht wissen was sie sagen, beweist einmal mehr Frau Hallali … oder wie die heißt.

    • @Schwabenland-Heimatland

      wertes Schwabenland-Heimatland

      mir persönlich fällt immer wieder auf, daß nicht umsonst in der Schrift steht, daß Männer und nicht Frauen lehren sollen.
      Denn Der der den Mann und Der der die Frau geschaffen hat weiß um ihre Stärken und Schwächen, die sich in den natürlichen Aufgaben, die ihnen in die Wiege gelegt worden sind, enthalten sind.
      Wir sind gleichwertig, aber nicht gleichartig. Männer und Frauen empfinden und denken anders.

      Meine voriges Jahr in hohem Alter verstorbene, liebe Bekannte, eine Vertriebene aus dem Egerland, sagte einmal zu mir: “Inge, ist doch merkwürdig, daß wir so lange schon diese unfähige Bundeskanzlerin ertragen müssen. Wo sind denn die Männer?
      Ja, wo sind unsere Männer, die einmal aufräumen mit dieser Weiberwirtschaft.
      Das sage ich als Frau. Weil ich zu mir als Frau und zu meinen weiblichen Eigenschaften stehe und zu allen Frauen, die wahrhaft Frauen sind und kein “Feministinnengebilde”

      Dieser Gendermist konnte doch nur entstehen, weil Männlein und Weiblein durch den “Wind” des Zeitgeistes getrieben worden sind.
      Mich würde einmal der Prozentanteil von Mann und Frau der “Gutmenschen” interessieren, die einem Heer von jungen, vor Potenz strotzenden, aus einer frauenverachtenden Kultur stammen, gegenüberstehen.

      Und jetzt zu den Frauen die zur Zeit das “große Wort” führen. Es sind zu viele davon und beißen die Männer weg durch ihre Einführung der Frauenquote.
      Auch diese grüne “Göre” Göring evang. Theologie studiert, abgebrochen, verheiratet mit einem Pfarrer, geschieden, neuer Lebenspartner Vizepräsident der evang. Kirche in Deutschland Thies Gundlach.
      Auch die Käßmann, Dorothee Sölle und alle so “gläubig”.
      Nicht zu vergessen Angela Merkel, Tochter des Pfarrers Kasner, der den Kommunismus vorzog, weil er aus Hamburg wegzog und hinter dem Stacheldraht verschwand und seine “Zucht” ohne Frucht zu uns wieder als die “Zeit dafür reif war” hinter dem Stacheldraht wieder zum Vorschein kam.

      Ja auch der Pfarrer Gauckler gehört auch noch mit zum “Evangelistenbunde”.

      Und Pfarrer Wurmbrand der in der rumänischen Untergrundkirche predigte und dafür verhaftet wurde, gefoltert und nach vielen Jahren freigekauft wurde, sagte, daß nicht wenige unter den Pfarrern Kommunisten sind.

      Billy Graham, der Welt Vorzeige-Christ, war damals auf einem Besuch in Rumänien und berichtete “wahrheitsgemäß”, daß es dort keine Untergrundkirche geben würde.
      Er hätte keine gesehen. Ja, Untergrundkirchen kann man nicht sehen und die von vielen verpönten “konservativen” Christen werden auch wieder in Untergrundkirchen sich schützen müssen vor Verfolgung.

      So wie es im Nahen Osten, in China, in kommunistisch und islamischen Ländern an der Tagesordnung ist.
      Das schöne Wort konservativ, von lat. conservare – bewahren- behüten wird derart angegriffen von denen die alles verändern wollen und dabei das “Kind” mit dem Bade ausschütten.Es bleibt nichts mehr übrig für das es sich zu kämpfen lohnt.
      Außerdem ist man ja “fortschrittlich”. Man ist tolerant, bunt und weltoffen. Und der Islam gehört zu Deutschland. Man hat nichts mehr dagegen.

      https://www.allein-christus.at/aktuell/archiv-glaubensthemen/abfall-evang-kirche-u-a/

      • @ Liebe Inge Kowalewski
        ja die Frauen sind schon ein “besonderes Völkchen”. Wenn Sie und auch andere auf dem MM Blog auch selbst hö-wschl. zum weibl. Geschlecht zählen, sorry)

        Jeder man derzeit nur nur mal die Spezies aus den politisch tickenden Einheitsbreiparteien aufzählt- Inklusive Merkel die noch unter E. Honnecker DDR linkssozialistisch sozialisiert wurde, kommt politisch anmaßend wohin man schaut nichts vernünftiges raus. Ich kenne keine Einzige die ihre angebliche “Intelligenz” als politische Vertretung der Bürger im BT rechtfertigt. Egal wie diese alle heissen oder welches Amt – vor sich hertragenende Moral-Monstranz Gutmensch – heuchlerisch, unerträglich – Deutschlandverachtend und durchwegs einfach zum kotzen .

        Z.B. beim Thema Frauenquote ! Doch die Themen sind austauschbar. —>

        AFD Politiker zerstört Feministinnen im Bundestag – veröffentlicht 23.12.18
        Eine gesetzliche Frauenquote soll für mehr Frauen in Führungspositionen sorgen. AfD Politiker Detlev Spangenberg hat einen anderen Tipp an Frauen: „Strengen Sie sich mehr an, dann kommen Sie auch in die Positionen rein!“ Bündnis 90/Die Grünen fördern „mehr Frauen in Führungspositionen zur Organisation des Gesundheitswesens“. Das heißt also eine Frauenquote in den Führungspositionen des Gesundheitssektors. Als sich der Bundestag mit dem Antrag beschäftigt, ergreift ein Politiker das Wort und hält eine überraschende Rede. Überraschend für mich, da ich noch nie einen Politiker erlebt habe, der sich öffentlich für Männerrechte, oder besser gesagt für die wahre Gleichberechtigung, einsetzt.

      • hahaha, der Kleene is ja süß !

        Die Kinder wurden in der Schule nach den Berufen ihrer Eltern gefragt. (perse ein Unding, aber naja)
        Der Kleine eines Ehepaars, beide Anwälte, wurde also gefragt : Was macht denn dein Papa ?
        Er sagte : der ist Anwalt !
        Und die Mama ?
        Die ist die Frau vom Papa !

        Do legst di nieder – was hab ich gelacht !

      • @Schwabenland-Heimatland

        Naaaaja. – Das hier von diesen falschen irren Feministinnen irrationale Forderungen gestellt werden, mag ja sein. – Ich nehme diese Altparteien-Frauen und -Männer garnicht mehr ernst.

        Aber die Wahrheit liegt schon irgendwo in der Mitte. – In den Supermärkten sind sehr oft Männer die gutbezahlten Filialleiter und die Frauen schuften echt hart als gering bezahlte Supermarktangestellte, die wegen Personaleinsparungen zwischen Kasse und Waren schleppen und einsortieren etc. hin- und herspringen müssen und dann Mitte 40 spätestens fix und fertig sind.

        In den unterbezahlten Pflegeberufen, in den Kindergärten, etc. sind Frauen überrepräsentiert und das sind ebenfalls meistens unterbezahlte Berufe – allerdings auch für die Männer, die in den Pflegeberufen arbeiten.

        Das viele Handwerksberufe und Arbeiten im Straßenbau z. B. mit dem Presslufthammer für eine Frau, die nicht gerade Bodybuilderin ist, weil sie eben auch physische Kraft benötigen, ungeeignet sind, liegt nicht an den Frauen, sondern eben an der fehlenden physischen Kraft dafür.

        Dafür -wie gesagt- haben gerade in den Verwaltungen die Frauen meistens die unterbezahlten Angestellten- und Sekretärinnenstellen inne, während die Behördenleitung, die Abteilungsleitung, die alle höher bezahlt sind, mehrheitlich in Hand von Männern sind.

        Auch in den Konzernspitzen sind Männer immer noch überrepräsentiert und Frauen werden auch heute noch trotz gleicher oder besserer Qualifikation nicht so gerne genommen, weil sie heiraten und schwanger werden können. – Früher wurde das offen ausgesprochen, mit dem Gleichberechtigungsgesetz wurde das dann anders gehandhabt und die Ablehnung kam unter anderen Vorwänden oder eben ohne Begründung.

        Ich habe es mal bei einer früheren Arbeitsstelle mitbekommen (nicht nur ich), dass für eine Führungsposition ausgeschrieben war. Auf diese Führungsposition hatten sich 3 Männer und 1 Frau beworben. – Die 3 Männer wurden wegen fehlender Qualifikation abgelehnt. Die Frau hatte die geforderte Qualifikation mit besten Zeugnissen, wurde aber ebenfalls abgelehnt. – Diese Männerriege in der Führung schrieben dann so lange diese Stelle aus, bis sie einen Mann mit entsprechender Qualifikation gefunden hatten, weil sie keine Frau in dieser Position wollten.

        Es gibt Männerseilschaften, Männerbünde und diese Bruderschaften, die regelmäßig bei den Hochschule aufkreuzen in der Bewerbungszeit vor den Abschlussprüfungen der Studenten und helfen nur den männlichen Absolventen bei der Vermittlung guter hochdotierter Stellen.

        Selbstverständlich sollte eine Frau ebensowenig eine Stelle bekommen bei fehlender Qualifikation nur weil sie eine Frau ist wie ein Mann bei fehlender Qualifikation, nur weil er ein Mann ist.

        Es war bei uns früher schon in der Klasse so, dass mehrheitlich die Mädchen die besseren Noten hatten, weil die Jungs entweder zu faul waren oder zu doof oder beides. – Dafür konnten aber die Mädchen nichts.

        Trotzdem hatten dann wundersamerweise nachher die Jungs die besseren und besser bezahlten Stellen – “die müssen ja mal eine Familie ernähren” hieß es dann damals.

        ich sprach mal mit einer Assistentin einer Fachhochschule im Fachbereich Architektur. Die sagte: “Die Mädels haben die besseren Noten und die Jungs bekommen nachher die besseren Stellen.”

        Wie gesagt: Beide Geschlechter sollten nach Qualifikation eingestellt werden, aber stillschweigend werden in der freien Wirtschaft die höchsten und höchstbezahlten Positionen immer noch mehrheitlich Männern von Männern zugeschoben.

      • hehe … ja, und meine Zahnärztin hat mir erzählt, dass seit die Zahnärzte nicht mehr soviel verdienen können, immer mehr Frauen diesen Beruf ausüben.

        UND … ich weiß jetzt nicht, ob es schon erwähnt wurde, aber DEN Mann möchte ich mal sehen, der sich der Kinderaufzucht, der Altenbetreung und des Haushalts mit allem drum und dran für Jahrzehnte ohne Bezahlung und Rentenabsicherung widmet.

        Ich kenne zwar welche, die zuhause die Kinderbetreuung übernehmen, aber plus Hausarbeit ist schon zuviel verlangt, da geht nix seinen geregelten Gang.
        Hätten die dann noch obendrein Alte zu versorgen, könnte man sie mit burnout einliefern.

        …. nur mal so am Rande, nicht das unsere Männer hier den Selbstbeweihräucherungs-Koller kriegen.
        Immer schön auf dem Teppich bleiben, ja !?

  46. Zum Schluss, dass das Asylrecht abgeschafft gehört, kam ich bereits in den frühen neunziger Jahren, nachdem ich als Asylantenbefrager die bereits damals kafkaesken Zustände kennengelernt hatte. Ein Afrikaner, der in Gambia politisch verfolgt wird, soll ins Nachbarland Senegal umsiedeln, wo er unter Menschen seiner Hautfarbe und Mentalität leben kann. Das Asylrecht ist seit sehr langer Zeit zum Einfallstor für Wirtschaftsflüchtlinge, Parasiten und Kriminelle geworden.

    Diese Forderung widerspreche aber den Menschenrechten, werden die grünen und roten Hohlköpfe da einwenden. Antwort: Das elementarste aller Menschenrechte ist das Recht eines Volkes auf Wahrung seiner Existenz – und dieses Recht ist in Europa, vor allem dank dem “Asylrecht”, akut bedroht.

    • @ Carl Sternau
      So ist es! Auch für die Deutschen gelten die Menschenrechte.
      Unser Asylrecht wurde von grünlinken Richtern und Juristen vollkommen pervertiert.
      Ich kann Herrn Mannheimer nur zustimmen.

    • @Carl Sternau

      werter Carl Sternau

      das habe ich mir gemerkt und die Wiederholung ist die Mutter der Weisheit:

      “Das elementarste aller Menschenrechte ist das Recht eines Volkes auf Wahrung seiner Existenz – und dieses Recht ist in Europa, vor allem dank dem “Asylrecht”, akut bedroht.

      Besser kann man es nicht mehr sagen.

      • @Liebes Schwabenland-Heimatland

        ja, in der AfD findet man noch Männer, was man unter Männer versteht und auch Frauen, was man unter Frauen versteht. Vernunft kann ich nur noch in dieser Volkspartei finden.
        Vor allem wenn Männer und Frauen in der Öffentlichkeit stehen, ist es wichtig, daß hinter ihnen eine glaubwürdige Familie steht. Denn somit haben sie bewiesen, daß ihr Haus in Ordnung ist und sie auch über Fähigkeiten verfügen ihre Aufgaben bewältigen zu können.
        Hierzu fällt mir Ralf Stegner ein.
        Dessen Sohn hat sich doch angeblich so verrückt gebärdet bei dem “Höllenbrand” in Hamburg, während die Elite sich am “Götterfunken” erfreute.
        So weit ich weiß, wurde dieser Wüterich gar nicht bestraft und sein Vater hat sich bis heute noch nicht über seinem mißratenen Sohn geschämt.

        Wenn der Vater schon ein Chaot ist, ist halt die Gefahr sehr groß, daß aus dem Sohn ein noch größerer entstehen wird.

        Unser Skeptiker aus Hamburg kennt diese Familie mit Vorliebe zur Antifa bestimmt noch besser.

      • @Inge Kowalevski

        Asylwahnsinn in Hamburg – Es läuft nach Plan! (Langversion)

        https://youtu.be/HRwZuloidZ4?t=119

        Was soll ich als Hamburger dazu noch sagen?

        Da hilft nur eins.

        Klassischer Knick in der Mitte und aus die Maus.

        https://i.imgur.com/q6quXqg.gif?noredirect

        Oder warum nicht gleich eine A Bombe?

        https://thumbs.gfycat.com/AdorableCheerfulInexpectatumpleco-max-1mb.gif

        Dann ist eben richtig Ende, mit Hamburg.

        Da soll mir doch mal einer sagen, Gewalt ist keine Lösung.

        Gruß Skeptiker

    • @Mona Lisa,

      hierzu meine Tochter.
      Wir haben ein Geschäftshaus. Unten die Praxis, oben die Wohnung.

      Der Lehrer fragte, wo sie wohnt. Meine Tochter: “In einer Wohnung”.
      Er wußte aber von dem Haus und sagte: “Du wohnst doch in einem Haus, oder nicht?”
      Darauf meine Tochter: “Wir leben in der Wohnung, die im Haus ist.”

      • @Inge Kowalevski

        Ähhh, Sie sind doch Ende 60, gehen auf die 70 zu. – Da muss ich mal fragen: haben sie noch eine schulpflichtige Tochter oder hat ihre erwachsene Tochter das einem Lehrer ihrer Tochter (also Ihrer Enkeltochter, Frau Kowalevski) gesagt?

        Falls Sie noch eine schulpflichtige Tochter im Kindes- oder Jugendalter haben – ähhh, mit wieviel Jahren haben Sie die denn noch bekommen – wenn ich mal so naiv und neugierig fragen darf??????

    • @Nylama

      gerne.
      Ich bin Jahrgang 1950.
      Meine erste Tochter ist 1982 geboren.
      1991 kam sie in die dritte Klasse zu dem besagten Lehrer.

      Ich habe mir viel notiert von den Aussprüchen meiner Kinder.
      Die Christliche Gemeinde, kein eingetragener Verein in Kempten begann im Jagdzimmer meines Mannes. Daneben stand auch das Klavier. Meine Mutter spielt sehr schön Klavier und begleitete uns immer, wenn wir sangen in den Bibelstunden. Und nachdem mein Mann viel auf der Jagd war, auf Jagdreisen, hatten wir das ganze Haus zur Verfügung.
      Wir hatten ein offenes Haus. Wenn mein Mann Zeit hatte, war er auch dabei.
      Die Heilsarmee, sämtliche Prediger aus Deutschland. Es entstand eine ganz große Gemeinde, wofür dann natürlich unser Haus zu klein war.
      Wir lebten eigentlich so, wie die ersten Christen.
      Meine Kinder, hatten es nie leicht, aber sie verteidigten immer ihren Glauben und schämten sich nicht.
      “Wer mich frühe sucht, der findet mich”.
      Meine gesamte Familie glaubt an Gott. Wir studieren immer die Schriften wenn wir zusammenkommen.
      Und dennoch hat jeder seinen eigenen Weg mit Gott.

      • @Inge Kowalevski

        Ahhh, dann ist dieser Dialog ihrer Tochter mit ihrem Lehrer nicht in der heutigen Zeit geführt worden, sondern in ihrer Kindheit und Jugend.

        Dann wird das natürlich klar. – Es kam so ‘rüber, als sei das aktuell geschehen.

      • @Inge

        … komisch, ich bin nur so’n halber Christ, eher nur christlich erzogen, aber auf Tiere könnte ich nicht schießen. Ja, ich esse sie, aber umbringen kann ich sie nicht, und wenn ich es müsste, würde ich zum Vegetarier.
        Meine ärgste Tat, ist Fliegen und Summer klatschen oder die Katze mit einer Walnuss vom Vogelhaus vertreiben – hab sie aber noch nie getroffen.
        Ich krieg schon immer einen Anfall, wenn mein Männe zum Spass angeln geht und die armen Backengepiercten Fische wieder ins Wasser wirft.
        Ein Sportsadist !
        … sonst ein Hasenfuss, aber beim Sport-Sadisten-Angeln kalt wie eine Hundeschnauze.
        Mein Mann, das unbekannte Wesen.

  47. Asylantrag
    3. April 2018 von Direktion

    Die BRD oder der Bund ist nicht dazu berechtigt Menschen in das Gebiet des Deutschen Reiches gemäß den Grenzen vom 31. Juli 1914 einzubürgern, darum erhalten die Neustaatenlosen die gleichen Dokumente wie die Altstaatenlosen (Personalausweise). Wer länger als 8 Jahre rechtmäßig in Deutschland war, kann die Reichsangehörigkeit beantragen oder durch Heirat erlangen, sofern er nicht schwerwiegende Straftaten begangen hat. Völkerechtlich ist jedem Asylsuchenden zu helfen sofern das eigene Volk nicht dadurch gefährdet wird. Das Deutsche Volk befindet sich wegen der Politischen Besatzungslage derzeit selbst im Notstand.

    https://deutsche-reichsdruckerei.de/Dienst/asylantrag/

    Wenn Sie glauben, das die Dokumente der BRD rechtskraft haben, dan fragen Sie sich doch mal, warum der Bund eine Firma der UN ist! Der Völkerbund der echten Deutschen (Der ewige Bund) hat mit diesem nichts zu tun! Nobody@un.org = Niemand = Nichts !
    Wir sind der echte “ewige Bund” !

    • @Mona Lisa

      das haben Sie nett gesagt. Auch ich könnte es nicht und viele unserer Artgenossinnen ebenfalls auch nicht.
      Man war jung und beim Tanzen. Und als wir erfuhren, daß Er ein Metzger war, “schauderte” es uns vor Ihm.
      Ja, ja, sagte er. Die Wurst wollt ihr essen. Aber mit mir nichts zu tun haben wollen.

      Aber eines kann ich Ihnen versichern. Wenn “erschossen” als Rettung im Notfall, dann von meinem Mann. Blattschuß. Das geht schnell und todsicher.

  48. und wenn das asylrecht abgeschafft wird ändert sich “was”?

    – haben die neu erbauten reihenhäuser für merkelgäste dann nur noch 80 statt 100 qm wohnraum?
    – werden die wegen GG §16a eigentlich abzuweisenden Asylos nur noch in 1 sterne hotels anstatt 3 sterne hotels untergebracht, bis sie hier kostenfrei wohnraum und kost bis lebensende bekommen?
    – erhalten die kriminellen von denen dann knast, anstatt eine wohnung und wohlfühltherapie
    – wird man dann kriminelle clans verfolgen anstatt deutschdeutsche fahrradfahrer oder jugendliche fussballfans mit sondereinheiten zum bahnhof verbringen?

    oder was sollte sich ändern?

    • Bärbel,

      was genau meinen Sie mit “und wenn das asylrecht abgeschafft wird ändert sich “was” ?”

      ähm, das ist doch selbsterklärend :
      Kein Asylrecht = keine Asylanten !

      Die neu erbauten Reihenhäuser nutzen dann unsere Wohnungssuchenden und deren ältere Wohnungen, meist auf’m Land, nutzen unsere Obdachlosen.
      Wir bauten also gerade in einer Art Umverteilung die dringend benötigten Sozialwohnungen.

      Dann muss eben das GG §16 a geändert werden !

      Die Kriminellen Asylanten werden sofort abgeschoben, die anderen werden mit Frist ausgewiesen.

      Andere Länder machen es doch vor : Geht nicht, gibts nicht !

      Nur weil hier eine Bolschewiken-Clique Land- und Leutezerstörende Gesetze und Richtlinien etablierte, heißt das noch lange nicht, dass dies alternativlos und unumkehrbar sei.

      • ooooooooooooohhh Neeeeeeee. Mona Lisa, Sie treiben mir die tränen in die augen.

        ja klar: kein asylrecht = keine asilis. Soweit gut gedacht.
        aber das funktioniert doch nur wenn das recht auch als recht angesehen wird. Also wenn die rechtsstaatlichkeit gültigkeit hat.

        hat sie das Ihrer meinung nach?

        falls ja, wünsch ich Ihnen alles gute.

      • Bärbel, nicht weinen !

        Sagen Sie mal, Sie haben aber schon mitgekriegt, dass die ganze Diskussion hier um das Asylrecht rein theoretischer Natur ist, oder ?

        Muss Herr Mannheimer jetzt über jeden solcher Artikel schreiben “was wäre wenn ?”

        Wenn wir hier also theoretisieren, dann selbstverständlich unter der Prämisse einer anderen Regierung und der Einhaltung der dann bestehenden Gesetze.

        Oder dachten Sie, wir machen hier Grundlagenpolitik ?

      • @ Mona Lisa sagt:
        3. Januar 2019 um 17:58 Uhr

        Bärbel, nicht weinen !

        Sagen Sie mal, Sie haben aber schon mitgekriegt, dass die ganze Diskussion hier um das Asylrecht rein theoretischer Natur ist, oder ?

        ——————————

        :-)) soso, rein theoretischer natur. Jetzt weiss ich auch warum es das thema nr 1 im tagesgeschehen gemanistans ist. Die üben alle nur theorie 😉

        Ja, auch ironie ist oft gegeben. USW USF.

        Allerdings ist es wirklich theoretischer unsinn wie auch viele immer schreiben: “moslems raus” “verfasssungsgebende versammlung her”

        das ist wie ein kleinkindgeplärre “ich will das nicht essen”.,. “doch du musst”

        Die wenigsten leute verstehen wer sie hier verarscht. kein musel würde hier die schnauze aufreissen wenn ihm nicht jeden tag gesagt wird “du kannst hier machen was du willst”

        und das sagen nunmal andere……. Die seltsamerweise völlig unbehelligt hier rumlaufen und auch noch freudig begrüsst werden.

        ich kann die musels voll verstehen die hier rumlaufen und sich über uns kaputt lachen. und das ist praxis.

      • Bärbel,

        ja doch, ich kenne den Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Oft besser als manch anderer hier, der sich längst in seinen Philosophen-Lehnstuhl zurückgezogen hat.

        … und hier ist nunmal zu 99% Theorie am wirken oder würden Sie den MM-Blog als Aktivisten-Blog bezeichnen ?

        Manchmal ruft jemand zum Demogang auf, oder eine Petition soll gezeichnet werden, auch zum Wahlgang wird aufgerufen, ich bat um den Aushang roter Westen … aber von einem konspirativen Aktionsplan sind wir da noch Lichtjahre entfernt.

        Sowas haben die Linken und die Muslime, aber wir haben sowas nicht.
        Die können im Netz tun was sie wollen, wir nicht.

        Wir müssten uns schon sehr verklausuliert ausdrücken, um sowas wie einen Aktionsplan zu verabreden, vorausgesetzt, die sich fremden User könnten sich dann überhaupt noch verstehen – klappt ja so schon nicht.

        Will sagen, das höchste der Gefühle besteht für uns hier daraus, uns aufzuklären, uns gegenseitig auszutauschen, uns Mut und Durchhalteparolen zu spenden, und die verschiedenen Möglichkeiten unserer Wunschwelt zu besprechen – das war’s, mehr geht nicht.

        Theorie und Praxis – Traumwelt und Realität, sind unbedingt getrennt wahrzunehmen.
        Wer das nicht mehr kann, steht von vornherein auf verlorenem Posten.

        Und da der Mensch immer nach Auswegen sucht, treibt diese staatl. Netz-Aktions-Behinderung bei gleichzeitiger Strafandrohung für Patrioten, zu solch seltsamen Blüten, wie Glaubens-, Bibel- und Esoterik-Ausweichprogramme.

        Übersetzt : wir basteln uns dann mal eine Parallelwelt in der wir schalten und walten können, wie wir wollen.
        Wir rühren im Ersatztopf !
        Das ist das, was wir hier notgedrungen machen.

      • @ Mona Lisa sagt:
        4. Januar 2019 um 12:49 Uhr
        ……………………der würden Sie den MM-Blog als Aktivisten-Blog bezeichnen ?

        ———————-

        klar, aktiv an der tastatur sitzend 😉

        Nein, man merkt ja auch an den aussagen vieler das sie vermutlich noch nie mit einem moslem im gespräch waren. was bei mir leider jeden tag mehrfach der fall ist ..lach

        demos sind cool. bei den letzten wo wir waren, waren vor allem polizisten quantitativ hoch vorhanden :-))

        da bekommt man mehr leute auf die strasse wenn man eine demo für eine autobahnbrücke für frösche machen will

        sachsen mal ausgebunden…..

  49. OT
    Der aktuelle “Focus” hat mit Hilfe eines “Politikwissenschaftler und Terrorexperte” Namens Florian Hartleb eine kühne These/ bzw. Expertise für alle Gutmenschen in die Welt hinausposaunt.
    Headline: “Handelt sich oft um vereinsamte Männer”Was der Amokfahrer von Bottrop mit islamistischen Terroristen gemein hat
    Er soll zudem seit Jahrzehnten unter einer schizophrenen Erkrankung leiden – nicht ungewöhnlich bei Einzeltätern, sagt der Politikwissenschaftler und Terrorexperte Florian Hartleb der „Welt“. „Meistens handelt es sich um vereinsamte Männer mittleren Alters ohne Freundin oder Frau, viele arbeitslos und sozial isoliert.“ Bei dem Bottrop-Täter geht der Experte davon aus, dass er als Hartz-IV-Empfänger mit Blick auf die Flüchtlingskrise politisch frustriert gewesen sei und sich radikalisierte.

    Hartleb zieht eine Parallele zu islamistischen Terroristen. So werde das Merkmal der Heroisierung fälschlicherweise immer sehr stark auf den islamistischen Terrortypus bezogen. „Aber der Norweger Breivik oder der Münchner Attentäter David S., der am Tag genau fünf Jahre nach Breivik agierte, wollten auch zu Märtyrern mit Nachahmungsstatus werden“, zitiert die „Welt“ den Wissenschaftler.

    Hartleb nennt drei Alarmsignale, an denen die Gefahr von rechtem Terror erkannt werden kann: „Die Täter vereinsamen während ihrer Radikalisierung, (..)

    https://www.focus.de/politik/deutschland/handelt-sich-oft-um-vereinsamte-maenner-was-der-amokfahrer-von-bottrop-mit-islamistischen-terroristen-gemein-hat_id_10137985.html

    Ja klar jetzt fehlen nur noch die Experten Heiko Maas und die BILD Zeitung. So kann man sich alles zurechtbiegen um letztendlich seit Jahren den Islamund dessen Ideologie mit Vergewaltigungen und Todesfälle, Übergriffe und Bombenterror gegenüber der Bevölkerung zu rechtfertigen.
    Gehts nicht noch ein bisschen mehr Gaga, durchsichtiger und primitiver?
    Glaubt der deutsche Multikulti Gutmensch (bzw. deutscher Michel )wirklich alles ?
    Vorsorglich hat der Focus schon mal bei dieser Info den Community Account gar nicht erst in Stellung gebracht.Der Teufel ist nämlich ein Eichhörnchen!

    • Schwabenland-Heimatland: Man sollte diesen Hartleb mal fragen, ob er den deutschen Attentäter denn kannte. Wie viel hat Hartleb denn für seinen Stuss erhalten?
      Und der Münchner Attentäter war ein Deutsch-Iraner namens Ali-David. Nach einer Weile sind die Relotius-Medien dazu übergangen, das “Iraner” und den Namen “Ali” einfach weg zu lassen – und so wurde aus dem iranischen Münchner Attentäter ein Deutscher.
      Man denke nur an Herrn Molath. Der hat ein Gutachten eines Gutachters erhalten, den er noch nie in seinem Leben gesehen hat.
      Und Sigi-Pack-Gabriel hat Sarrazin die Schuld an den Untaten Breiviks gegeben.
      Unsere Gutmenschen haben gejubelt.
      Wisst ihr was: Ihr Relotius-Medien, ihr Terrorismus-Experten und all ihr anderen verstrahlten Lügen-Gutmenschen: ihr könnt mich dort küssen, wo die Sonne nicht hin scheint und wo es am finstersten ist.
      Wir können davon ausgehen, dass jetzt jeder Terroranschlag auf Deutsche zurückzuführen ist.

  50. Das Bild ist uninteressant !
    Vielmehr geht es Ihnen um den Bericht und die Aussage Trumps : “Europa ist mir egal”.

    Trump sagt aber auch klipp und klar :
    “Wenn ich in Europa beliebt wäre, würde ich meine Arbeit nicht machen.” – und damit hat er völlig recht.

    • @Mona Lisa

      Meinen Sie mit “Vielmehr geht es IHNEN um den Bericht und die Aussage Trumps: “Europa ist mir egal”. MICH?

      In diesem Fall wäre das eine glatte Unterstellung, die unwahr ist.

      ich möchte nur klarstellen, dass ich diesen Artikel für ein Trump-Bashing halte und ich heilefroh war und bin, dass Trump und nicht Killary die Wahl gewonnen hat.

      Wo gmx steht dürfte ziemlich bekannt sein und die Artikel sind alle linksgesteuert.

      Mir ist wirklich nur das Bild in die Augen gefallen – vor allem weil diese Frau neben Killary wirklich eine gewisse Ähnlichkeit vom Aussehen und Typus wie Killary hat.

      Gleiches Muster wie in Deutschland. – Gut, dass Trump gewonnen hat und mögen alle guten Mächte des Allwesens dafür sorgen, dass er auch bleibt und gesund und munter bleibt obendrein.

      FALLS das eine Unterstellung war, bitte ich Sie, in Zukunft von weiteren Unterstellungen abzusehen. Wenn ich etwas sage oder schreibe, dann meine ich es auch so. – Und wenn es missverständlich sein sollte, kann man ja auch mal höflich nachfragen.

      • Upps – Korrektur:

        – …. vor allem, weil diese Frau neben Killary wirklich eine gewisse Ähnlichkeit vom Aussehen und Typus wie AKK hat.”

      • ok, wenn das so ist, dann nehme ich die Unterstellung zurück und behaupte das Gegenteil !

        PS: Sie wissen doch, dass ich bei Ihnen nicht höflich nachfragen kann. 🙂

      • @Mona Lisa

        Das ist so. – Ein bisschen Höflichkeit hat noch niemandem geschadet. ;-))

        Wir sind ja in vielem auf einer Linie – und da, wo wir es eben nicht sind, da ist es eben so und das ist dann kein Grund für Angriffe und Unhöflichkeiten. – Sie möchten doch sicher auch, dass man Ihnen zwar ehrlich, aber dennoch höflich begegnet, auch wenn man anderer Meinung ist – oder nicht?! ;-))

      • och, ich bin nicht Harmoniesüchtig, ich fetz mich auch ganz gerne mal – das ist sozusagen mein fifty fifty – Naturell. 🙂
        tja – es hat eben alles sein für und wieder.

      • @Mona Lisa

        Das merkt man. :-))

        Hat aber nichts mit Harmoniesucht zu tun, anderen, die vielleicht keine Bock darauf haben, sich mit Ihnen oder sonstwem zu fetzen, aus Respekt/Achtung höflich zu begegnen.

        Tipp: vorher mal anfragen, ob der- oder diejenige ebenfalls Bock hat, sich mit Ihnen zu fetzen und wenn dann jemand freudigst antwortet: “Jaaa, lassen Sie uns eine Runde oder mehrere miteinander fetzen.”, dann ist das ja für Sie beide OK – beiderseitige übereinstimmende Willenserklärungen sozusagen.

        Wenn aber der/die Angefragte eben keine Bock hat, weil für ihn/sie schlichtweg zu nervig, dann wäre es doch angemessen und eine Achtung des/der anderen, dies zu respektieren und sich auf die höfliche Ebene zu begeben. ;-))

      • och, wissen Sie, die Prozedur wäre mir zu anstrengend politisch korrekt.
        Außerdem verdirbt einem ein verabredeter Zoff den Überraschungsangriff und den Zugvorteil.
        Ich will ja wecken und erschrecken, manchmal auch erschüttern, mit Ansagen wäre das ein glatter Rohrkrepierer.

        Aber zu meiner Ehrenrettung – es tut ja sonst niemand – muss ich mal sagen : Ich halte mich hier auf MM’s Blog noch allerschwerstens zurück und habe mich der hiesigen Umgangsformen soweit mir möglich angepasst.

        Ja, ich muss mich wirklich mal loben. Für mein Alter bin ich doch noch recht flexibelllll.

        So, und jetzt ist auch mal wieder gut mit dem Geplänkel.

      • @Mona Lisa

        Zum Abschluss der Plänkelei hätte ich dann doch die Bitte, mir gegenüber Höflichkeit walten zu lassen – ich fetze mich nicht gerne, wie Sie sicher schon gemerkt haben´- jedenfalls nicht auf Ihre Weise.

        Daher wäre ich Ihnen also sehr verbunden, wenn Sie mich mit dem “Fetzen” verschonen würden – ich steh’ da so garnicht drauf und das hat auch mit “political correctness” null und nix zu tun, sich anderen gegenüber höflich zu verhalten.

        Die Wahrheit und seine Meinung kann man auch klar und höflich sagen.

        Ich denke, hier halten sich auch andere zurück und ich manchmal auch. ;-))

      • Ich “mag” es nicht, wenn Sie mich erziehen wollen !
        Das scheint ganz generell eine Ihrer Lieblingsbeschäftigungen zu sein, Verhaltensmaßregeln zu verteilen, sobald Sie Widerspruch erfahren.
        Glauben Sie mir, Sie fordern mich damit nur heraus, also lassen Sie es lieber.

        Ich bin Ihnen gegenüber so sachlich, wie es Ihre “Themen” und “Texte” zulassen, das muss reichen !
        Und wenn Sie mir erzieherisch kommen, dann können Sie mich mal life erleben.
        War das jetzt höflich genug ?

      • @Mona Lisa

        Es liegt mir nichts ferner, als Sie erziehen zu wollen oder irgendjemanden hier.

        Aber es ist mein gutes eigenes Recht, mir Ihre Kommunikationsweise -gelinde gesagt- zu verbieten.
        ich weiß nicht, wie sie auf die Idee kommen, dass ich Sie erziehen wolle. – Sie verstehen nicht, wie Sie einfach andere mit Ihrer Art erschlagen und angreifen.

        Es ist mein gutes Recht zu sagen, dass ich nicht möchte, dass Sie mit MIR so reden.

        Reden Sie so mit wem Sie wollen – andere können für sich selbst sprechen, wenn Ihnen Ihre Kommunikationsweise mit Ihnen nicht gefällt – aber ICH möchte nicht auf Ihre Weise angesprochen werden – denn ICH rede ja auch nicht so mit Ihnen.

        Das hat nichts mit Erziehung, sondern mit gegenseitiger Achtung zu tun.

        ich bin nicht Ihre Mutter und nicht Ihr Vater – aber ich bin ein Mensch, der schlichtweg nicht möchte, dass man meine Grenzen überschreitet, indem man so mit mir redet.

        Auch mit Worten kann man jemanden schlagen – und das können Sie sehr gut.

        Machen Sie sich bitte mal DARÜBER Gedanken. – Es ist nicht so, dass Sie sich alles erlauben können und andere das zu schlucken und hinzunehmen haben, weil Sie sich sonst eingeschränkt fühlen in Ihrer Freiheit sich jeder und jedem gegenüber auszudrücken, wie es Ihnen beliebt ohne Rücksicht auf die Gefühle anderer.

        “Die Freiheit des Einzelnen findet Ihre Grenze in der Beschränkung der Freiheit anderer.” (Immanuel Kant)

      • Sag ich doch : Ein Volltreffer !

        Sie wollen erziehen. Machen Sie das doch bitte nur zuhause, falls da noch jemand ist.
        Ihre Nylama-Gebrauchsanweisung interessiert mich nicht.

        Vergegenwärtigen Sie sich bitte, wo Sie hier sind.

        Auch wenn Sie hier die meisten posts absetzen und ziemlich dominant auftreten, so ist das hier doch nicht Ihr Wohnzimmer und auch nicht Ihr Blog.

        Mit anderen Worten : wenn Sie sich hier öffentlich äußern, dann müssen Sie damit rechnen Antworten zu bekommen, und bei diesen Antworten bestimmt der Antwortende wie er sie verfasst.

        Und solange Sie niemand mit Schimpfwörtern beleidigt, ist jede Antwort erlaubt, auch eine ironische, sarkastische, zynische oder was Ihnen sonst noch so als unerlaubte Ausdrucksform einfällt.
        Das sollten Sie eigentlich am besten wissen.

        Sie sind ein bisschen zu empfindlich für Diskussionen, aber bitte, schieben Sie Ihre eigene Unzulänglichkeit doch nicht unter fadenscheinigen Argumenten anderen in die Schuhe.

        Glauben Sie etwa mir würde Ihre Ausdrucksform gefallen ?
        Soll ich Sie mal überall dort für Ihre unhöfliche Art kritisieren wo sie mir spontan ins Auge sticht ?
        Ja, möchten Sie das ?

        Wissen Sie, ich denke, Sie sind sehr gut im austeilen, aber im einstecken nicht halb so gut.

        Ich find’ es grad wirklich sehr schade, dass ich keine Marker verwenden kann. Sie würden sich wundern, wie gespickt Ihre Texte wären.

        So und jetzt lassen Sie mich bitte mit Ihren Allüren in Ruhe, Sie sind ja anstrengender als eine …. ach was soll die lange Suche nach einem Vergleich wo keiner zu finden ist ohne unhöflich zu werden, suchen Sie sich einfach was aus.

        Na, jetzt können Sie aber nicht behaupten, ich sei nicht nett. 🙂

        Ach, was ich Ihnen noch verraten wollte : Mir war es ja im SKB thematisch zu langweilig, aber Ihnen fehlte das Publikum. Sind Sie rein zufällig ein Löwe oder doch eher ein Widder ?

    • @Mona Lisa

      “Wissen Sie, ich denke, Sie sind sehr gut im austeilen, aber im einstecken nicht halb so gut.”

      Genau DAS trifft auf SIE zu. – Und NEIN, sie sind nicht nett – garnicht nett und absolut egozentriert sind Sie ebenfalls.

      FRECH und UNVERSCHÄMT trifft es nach wie vor.

      So – hier beende ich diese Diskussion, denn die hatten wir ähnlich schon einmal und das führt zu nichts, denn Sie wollen einfach nicht verstehen und ich habe mich wirklich nett ausgedrückt.

      Tipp (wiederholt): Wenn Sie mit meinen Kommentaren nicht zurechtkommen, dann lesen Sie sie doch einfach nicht.

      Gute Nacht !

    • Zitat:
      “Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus. […]
      Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage.”

      Helmut Schmidt (1918-2015), deutscher Politiker (SPD)”

      siehe: https://skynetblog.de/zitat-helmut-schmidt-staatsterrorismus/

      ____

      Zitat:
      “Wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht man, dass die politischen Journalisten eigentlich mehr zur politischen Klasse gehören und weniger zum Journalismus.”

      Helmut Schmidt (1918-2015), deutscher Politiker (SPD)

      siehe: https://skynetblog.de/zitat-helmut-schmidt-journalismus/

  51. https://www.pcwelt.de/a/chip-auf-dem-zahn-soll-ernaehrung-analysieren,3450217

    Überwachungspille in den USA zugelassen
    Die Vorstöße zur Überwachung von Bürgern wird immer grotesker. Einem Bericht der „New York Times“ zufolge hat die amerikanische Arnzeimittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) jetzt ein Medikament zugelassen, das Menschen digital überwachen kann.
    https://marbec14.wordpress.com/2017/11/16/ueberwachungspille-in-den-usa-zugelassen/

    DIe Eliten wollen uns per Chips auf den Zähnen und per elektronischen Überwachungspillen in unseren Körpern überall überwachen
    und belauschen. Das Volk darf sich nicht der Kontrolle von Globalisten entziehen.

    • Auch Zahnärzte hierzulande implantieren Chips ohne Wissen der Patienten. Durch den vielbesagten “Zufall” wurde ich dessen gewahr und konnte ihn, den Chip, leider nicht den Zahnarzt, deaktivieren.

      • @Sophia

        Bei Milliarden von zu überwachenden Fressern, wird dabei ja ein ganz schön großes Sprachgewirr entstehen, ich frage mich ernsthaft, wer soll das überhaupt überwachen, ich meine ohne verrückt dabei zu werden?

        Einfach mal ab hier.

        https://youtu.be/pB8SrziIgfo?t=25

        Wer soll das aushalten, beim Abhören?

        Gruß Skeptiker

      • och, das ist aber praktisch.
        Damit könnte man überprüfen ob unsere Testosteronverseuchten Gäste ihre Potenzhemmer pünktlich einfahren.
        Falls nicht, gleich Tschüß !

      • Sophia,
        könnten Sie uns das etwas genauer beschreiben ?
        Bei welcher Behandlung geschah das und wie haben Sie den Chip entdeckt ?
        Name des Zahnarztes, wäre auch nicht schlecht.

  52. NWO? Das W steht für Welt? Mag sein, ich habe aber Zweifel. Ist es vorstellbar, daß China, Russland, Indien, auch Japan und Australien sich dieser geradezu schwachsinnigen Ideologie unterwerfen? Bei Kanada bin ich mir nicht so sicher, die haben einen Trudeau. Und Trump wird auch nicht ewig regieren, man sagt, die Zukunft Amerikas gehöre den Demokraten, die ja gerade eine 69-Jährige vom linken Flügel nominiert haben als Kandidatin.
    Nein, es ist eine NEO, das E steht für Europa. Wenn der Kontinent dann zerstört ist, gibt es vielleicht weitere Ziele, doch wer weiß das schon, wer kann es vorhersehen?

    Das Recht rund ums Asyl ist schon in Ordnung, die EU-Verträge auch. Würden sie angewendet, wie sie formuliert sind, wäre die ganze Diskussion hier überflüssig.
    Doch so, wie es läuft, muß die Regierung abgeschafft werden, denn eine Abschaffung des Asylrechts würde noch lange nicht den Spuk beenden. Merkel hat doch immer wieder klar gemacht: Was kümmert mich das Recht? Die schleust auch ohne Asylrecht die Millionen potentiellen Landnehmer in unser Land, das mal unsere Heimat war.

    Frohes neues Jahr, möge die Hoffnung leben!

  53. TOP aktuell
    AFD Schleswig Holstein meldet am 1. Jan. 2019

    >>>>> Die ehemalige Landessprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Miene Waziri, bei Twitter. unter dem Pseudonym “La Pensadora”. In der Zwischenzeit hat sie den Tweet wieder gelöscht. Aber er zeigt sehr deutlich, wie viele Grüne ticken.
    Hinter der fast täglichen Postulierung neuer Katastrophen und dem herannahenden Weltuntergang verbergen sie ihr wahres Ziel, die Abschaffung des Nationalstaates Deutschland.
    https://www.facebook.com/AfD.Schleswig.Holstein.de/photos/a.910843885646281/2097111253686199/?type=3&theater

    zur ehemaligen Landessprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Miene Wazir.
    https://rtk.afd-hessen.org/hochrangige-gruene-wuenscht-sich-den-tod-der-deutschen-das-ist-nichts-anderes-als-volksverhetzung/

    https://dieunbestechlichen.com/2019/01/gruenen-politikerin-und-fluechtlings-tochter-miene-waziri-wuenscht-deutschland-vollstaendige-zerbombung/

    • so so, Miene Waziri, ein Flüchtlingskind, wünscht sich Deutschlands Vernichtung – interessant !

      Der kleinen grünen LandMiene kann doch geholfen werden, oder ?

      • @ mona Lisa –
        Martin Sellner gibt die richtige grundsätzliche Antwort dazu:
        Livestream auf Youtube vor 10 Stunden:

        Wehr dich…. ,aber lass dich nicht zum Terroristen machen!

  54. Mit der verordneten Toleranz gegenüber jeglichen Unrechts haben diese Menschenfeinde den Europäern mit Vorreiter Deutschland eine Grube gegraben, in der alle hineinfallen werden, die diese Toleranzverblödung umsetzen.
    Anstatt endlich zu begreifen Tod jeglicher verordneten Toleranz gegen die bisherigen Ordnungen, durch Abschaffung, handeln sie weiter in tödlicher Toleranz.
    Douglas Murray sagt so treffend:
    “Das Problem ist, daß der Trend, Extremisten laxer zu sehen, als ihre Kritiker, weitergeht.
    Wir sehen es ja am Vorfall in Amberg wie der feige Feigling, feiger geht es ja gar nicht mehr, sich gegen seine Bürger stellt und sich durch sein Handeln als Bürgermeister von vier Wüstlingen darstellt, lax mit ihnen umgeht und die Amberger, die Parole zeigen, angreift.
    https://www.fischundfleisch.com/evaundhermannfeldreich/warum-es-doch-hetzjagden-gab-und-keiner-sich-an-amberg-stoert-52812

  55. TOP aktuell !
    Der hochmotivierte Imad Karim, längst bekannter Fernsnehjournalist Filmemacher und Kommentator auf den alternativen Medien und äußerst Deutschlandpatriotisch .mehr als viele Deutschen selbst, – kommentiert heute am 3.1.2019
    >>>> Schreckliche Silvesterszenen aus Berlin<<<< heute auf dem Jürgen Fritz Blog !
    Zitat: “In dem hier gezeigten Video sehen Sie Szenen, die sich laut Quelle dieses Silvester in Berlin abgespielt haben. Imad Karim hat die Passagen, in denen Arabisch gesprochen wird, für uns übersetzt. Und er teilt mit uns seine tiefe Besorgnis um unser Land, um unsere Kultur, unsere Freiheit und Sicherheit, für deren langfristigen Bestand er immer weniger Hoffnung in seinem Herzen trägt.
    Dieses Land ist schützenswert, aber nicht mehr schützbar

    Liebe Freunde und auch liebe Kritiker meiner politischen Position und auch an diejenige, die mich bei Facebook melden, sonstwo stalken, bedrohen, wegen Volksverhetzung anzeigen und mich verklagen, auch wenn ich in diesem Leben nie fehlerfrei Deutsch sprechen und schreiben werde, war Deutschland, dieses großartige Land für mich immer eine Insel der Sicherheit, der Freiheit, der Demokratie und der Vielfalt gewesen. Hier konnte ich bisher 41 Jahre leben und wirken. Niemand hinderte mich daran, meine vorhandene Kreativität zu entfalten und alle Türen standen mir immer offen. Ein wunderbares Gefühl!

    Und ich liebte es, hier und an jeder Ecke, auf viele Kulturen zu treffen, viele Sprachen zu hören und viele Köstlichkeiten aus allen Herren Ländern zu kosten und zu schmecken. Bei allem aber war es mir immer wichtig, dieses Land und seine Kultur, dem ich mich immer mit dem Verstand, dem Herzen und dem Gewissen verpflichtet fühlte, stets zu schützen. Jetzt mit 60 Jahren muss ich schmerzhaft feststellen, ich habe versagt. Dieses Land ist schützenswert, aber nicht mehr adäquat schützbar.

    Ich bin mir leider sicher, dass es dieses Land, so wie ich es bisher 41 Jahre kennen lernen und schätzen durfte, für meine Nachfahren nicht mehr geben wird. Ich hoffe nur, dass sich nach mir die Aufrichtigen zusammentun, unabhängig von Abstammung und Hautfarbe, um gemeinsam die importierte Gewalt und Menschenverachtung mit möglichst wenig Blutvergießen dorthin zurückzuschicken, wo sie hergekommen sind respektive zum Teufel zu jagen.
    Arabisch verstehen ist ein Segen und ein Fluch zugleich!

    Nein, das ist nicht harmlos, was wir hier in diesem Video sehen und hören. Für mich, der ich Arabisch verstehe, noch weniger. Arabisch verstehen ist ein Segen und ein Fluch zugleich! Segen, weil man als Arabisch Sprechender die Gefahren sofort erkennt und davor warnen kann, und Fluch, weil so wenige die Warnung die wahrnehmen und ernst nehmen.

    In dem folgenden Video, das laut Quelle an Silvester 2018/19 in Berlin aufgenommen wurde, höre ich arabische junge Männer mit syrischem, palästinensischem und libanesischem Dialekt sprechen. Hier ist ein Auszug, was sie sich gegenseitig zurufen:

    „Schieße auf sie (auf die Polizisten), schießt!“ – „Los Jungs (Kameraden), schießt auf ihn da (auf den einen Polizisten)“ – „Schießt auf sie (auf die Polizisten), schießt!“ – Dann auf Deutsch: „Hurensöhne“ – „Schießt auf sie, diese Hurensöhne“ – Dann wieder auf Deutsch: „Hurensöhne“ – „Ok Samieh (Männername), lass ihn, hat genug gekriegt, es reicht, lass ihn los.“ – „Versammelt euch (steht in Reihen) und schießt auf sie.“
    Ja, Arabisch verstehen ist ein Segen und ein Fluch zugleich!” (..)
    https://imad-karim.de/
    Quelle.https://juergenfritz.com/2019/01/03/silvesterszenen-berlin/

    Silvester Berlin 2019 / 2018 Berlin Neukölln, Nix davon gabs in den Mainstreammedien.Es gab es Hetzjagden auf Polizisten von Mehreren Kriminellen Arabischen Gruppen die Polizisten wurden mit La-Bombas und anderen Feuerwerks Knallkörpern beschossen von den Seiten Attackiert und von den Festgenommenen Mehrfach beleidigt! Polizeimaßnahmen wurden gestört und behindert durch Sehr stark Aggressives Verhalten der Arabischen Gruppen!

    • @Schwabenland-Heimatland

      solche “Sylvester) gab es vor 2015/16 nicht.
      Und wer etwas anderes sagt, der lügt.

      Die werden die Polizei bald aufstocken müssen.
      So wie damals die Unterwanderung mit den ersten Türken begann, so wird weiter unterwandert werden mit den “Neuhinzugekommenen”.

      Ich selbst habe ja erlebt, wie unterschiedlich die einzelnen Polizisten einen strafbaren Tatbestand beurteilen. Es kommt immer darauf an, ob man bei einem linken oder bei einem zum Recht stehenden landet.

      Als ich den Mißbrauch im Kindergarten meldete, meinte der erstere, das gehe die Polizei nichts an. Das muß man mit dem Kindergarten selbst regeln, der aber nichts geregelt hat, sondern das Opfer konnte gehen und war schuld am schlechten Ruf des Kindergartens. Der zweite hat geregelt, aber die Staatsanwaltschaft hat eingestellt.

      Ich kann nur sagen, aufpassen, denn die Kindergärten werden eine Brutstätte der Unzucht. Die hilflosen Kleinen befinden sich in großer Gefahr mit dieser sexuellen Vielfalt-Erziehung. Und Alleinerziehende und viele junge Mütter, die mitverdienen müssen haben das Nachsehen.

    • Inge: Dann komme sicher bald die Nilpferde und Krokodile auch nach. Und wenn erst die Krokodile hier sind, dürfen auch die Alligatoren nachkommen, denn die dürfen nicht ausgegrenzt werden.
      Die Eisbären von Alaska werden mittels des Wortes “Asyl” sicher bald hier “aufschlagen”, denn die Eskimos sind doch so ekelhaft mit ihnen.
      Die Liste mit bedrohten Tieren und Tierarten kann noch erweitert werden.

      • @TonivonderAlm

        Toni: Daran sieht man doch, daß die Naturgesetze beachtet werden müssen.
        Und dafür haben wir einen gesunden Menschenverstand um bei
        Entgleisungen zu reagieren.

  56. Verehrte @Nylama,

    meine Liebe ist ganz bei Ihnen, aber an wem meine Liebe nicht Anteil hat, das sind Ihre negativen Äußerungen zu unserem SCHÖPFER. Damit nehme ich Bezug auf Ihren Kommentar unter “Nylama sagt: 3. JANUAR 2019 UM 23:54 UHR, Stellungnahme zu @Inge Kowalevski”, aber auch auf andere Ihrer prinzipiellen Ausführungen in vorigen Strängen.

    Häufig fluchenSie unserem Schöpfergott. Sie erniedrigen IHN in tollster Weise und stellen IHN weit unter Ihre ‚Götter’ aus den unbekannten Weiten des Alls. Welchen NAMEN haben denn Ihre Aliens? Wie heißen sie? Unser Schöpfergott HAT einen Nmen und nennt sich JHWH (2.Mose 3,13-15), ausgesprochen: Jahuwah.

    Ihre Aliens bringen es vielleicht gerade mal zu Bennennungen wie Baal, Kyrios, Moloch, Mammon usw. Aber was sind das für Benennungen? Das sind bloße Amtstitel mit der hauptsächichen Bedeutung i.S.v. „Herr”. Toll, so ein Titel, aber wo ist der wesenhafte NAME? Den haben diese Kreaturen NICHT, und warum? Eben!, weil sie ein NICHTS sind. Ja, sie wollten sich schon mal „einen Namen im Himmel machen” (1.Mose 11,4), aber das ging gründlich schief und endete in der babylonischen Sprachverwirrung (1.Mose 11,7) und der nachfolgenden Zerteilung des Erdlands (Zerteilung in Kontinente). Das können Sie alles bis ins Detail nachlesen in der von Ihnen so sehr gehassten Bibel.

    Was haben denn Ihre Alien-Götter bisher zustandegebracht außer Verwüstung, Not, Tod und Verderben für die Menschheit.

    Haben denn Ihre so hochgelobten Aliens jemals ein Volk aus Versklavung und Unterdrückung durch fremde Mächte herausgeführt? Haben sie jemals ein Millionen-Volk 40 Jahre lang durch lebensfeindliche Wüsten geführt und mit Speise und Trank und sogar mit Kleidung und Schuhzeug versorgt, das nicht vernutzte?! ( 5.Mose 8,4) Haben Ihre Aliens jemals ein Volk vor einer feindlichen militärischen Übermacht beschützt, so wie es Jahuwah GETAN HAT, als ER die Armee des Pharao im Meer versenkte? (2. Mose 14,28) Nein? Sehen Sie, das ist die „Wirklichkeit” Ihrer Aliens. Kein Bericht auf dieser Welt bezugt Werke, wie sie vom allein Werdenmachenden (JHWH) getan wurden. Sie erhoffen sich Hilfe von namenlosen „Außerirdischen”, ich jedoch halte mich an die Tatsachen, wie sie Jahuwah (JHWH) nachweislich vollbracht hat. ER hat vorausschattend als RETTENDER GOTT das israelitische Volk aus der ägyptischen Gefangenschaft BEFREIT. Vor jetzt 2000 Jahren hat JHWH die ganze MENSCHHEIT aus der Sklaverei des Satanas befreit, losgekauft zum Preis durch das Blut seines Sohnes Jahuschuah, so Sein NAME, der übersetzt heißt „JHWH rettet”. Klar, daß dieser Retter-Gott Feinde hat. Interessant auch hier: der Anführer dieser Feinde hat wie alle Drangsalierer ebenfalls KEINEN Namen. Typisch wie für alle seine Dämonen, hat dieser Anführer lediglich den Titel(!) ‚Satanas’, was übersetzt „Ankläger” heißt.

    Wie das ist mit den ohnmächtigen Göttern, das können Sie sich eindrücklich in (1.Kön. 18,22-36) vor Ihr geistiges Auge führen, wo die Baals-Priester einen ganzen Tag um einen Baals-Altar herumtorkelten, laut und flehend rufend zu ihrem Baal, er möge doch das Tieropfer (einen geschlachteten Stier) annehmen als Zeichen seiner Anwesenheit. Was war? Am Abend tanzten und fuchtelten und flehten diese Priester noch immer um den Baals-Altar, aber: NICHTS rührte sich, NICHTS tat sich. Als dann aber Elijahu (zu beachten die zweite Namenshälfte „…jahu”, = Hinweis auf den Namen JHWH), als Elijahu dankend ein Brandopfer auf den Altar JHWHS legte – ZACK! Eine Feuerflamme fuhr augenblicklich aus dem Himmel nieder und zehrte das Opfertier auf. Die anwesenden Israeliten waren tief beeindruckt von dem Machterweis JHWHs. Und gleich danach erfolgte GERICHT an den Baals-Priestern: Elijahu erschlug alle 450 Priester (1.Kön. 18,40). Ein toller Gott, dieser (Herr) Baal. Er konnte nicht mal seine Priester beschützen und alle ‚Herren’ dieser Art können das auch heutzutage ebensowenig, nämlich zu beschützen und/oder zu retten.

    Deshalb, werte @Nylama, meine o.a. innere Einstellung zu Ihren Weltrettungsansichten. Sie rühren hier im Blog inbrünstig die Werbetrommel für solch namenlose Kreaturen?! Ich kann es nicht fassen, daß Sie von denen die Rettung Deutschlands und Europas erwarten.

    LG

  57. @ Inge Kowalevki
    Ja die Nilgänse breiten sich bereits in den Seen und Schwimmbädern, sogar in deutschen Swimmingpools aus. Ich habe allerdings keinen,die gibts meistens nur bei der Möchtegern Highsociety. Die Krux- diese mögen das Federvieh allerdings auch nicht. Die unerwünschten “Einwanderer” machen zu viel Stress und Müll. Diese Spezies verbreitet sich bereits so stark als wäre sie bereits heimisch.
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/frankfurt-bewohner-leiden-immer-mehr-unter-der-nilgans-15542327.html

    Nicht jedes Tier ist erwünscht: Invasive Arten können zu einem Problem werden, wenn sie das Ökosystem (Biodiversitität) aus dem Gleichgewicht bringen.
    Allerdings….Ich habe hier schon mal darüber geschrieben, der gleiche Effekt und die gelichen Probleme gibts auch bei Menschen aus anderen Ländern und Kulturen.Es trifft nämlich nicht nur bei Tieren oder Pflanzen zu, sondern auch in einer zvilisierten, relativ friedlichen, homogenen Gesellschaft. Weil viele der ungebetenen Gäste sich nicht an Regeln halten,jedoch sich nach Gusto breit machen dürfen wie es ihnen beliebt. Weil Merkel&Co.sie eingeladen hat mit dem Satz: “wir schaffen das.. Jetzt sind sie halt da”.

    —> Deutschland im Strudel der Ochlokratie
    https://bayernistfrei.com/2018/08/16/spengler/

    • @Schwabenland-Heimatland

      ja, so ist es. Und diejenigen die diese Zustände auf den Tisch bringen werden niedergemacht und vom Geheimdienst überwacht.
      Das totale Ende der Demokratie in Deutschland.
      Maaßen war wirklich das letzte Bollwerk der AfD.

Kommentare sind deaktiviert.