Der Fall Claas Relotius – Die Fälschungen gehen viel weiter als vom SPIEGEL zugegeben.

Von Michael Mannheimer, 17. 11. 2019

„Diese Werkstätte, wo man Ideale fabriziert – mich dünkt, sie stinkt vor lauter Lügen.“ Friedrich Nietzsche

Der Fall Claas Relotius: Die Fälschungen gehen viel weiter, als vom Lügenblatt SPIEGEL zugegeben. In seiner als “Selbstkritik” gedachten letzten Ausgabe zum Fall Relotius ging der SPIEGEL dabei so vor, wie man es von Schwerstkriminellen gewohnt ist. Zugegeben wird nur das, was nicht mehr zu verleugnen ist.

Relotius kam zur rechten Zeit.

Auf dem Höhepunkt der Massenmigration lieferte er die begehrteste Droge, den die drogenabhängigen Gutmenschen und vor allem: die Merkel zur Unterstützung ihrer krimienellen Politik der Öffnung der deutschen Grenzen so dringend brauchte: Die Drogen waren Falsch-Informationen über angeblich vefolgte Kriegsflüchtlinge. Und die Drogenkonsumenten waren – bis auf wenige – fast alle Insassen des Freiluft-KZ Deutschland.

Ohne die dramatischen Berichte des kriminellen Journalisten Relotius hätte Merkel es wesentlich schwerer gehabt, ihre illegale und damit kriminelle Politik der kompletten Grenzöffnung durchzusetzen.

Und damit sind Relotius samt seinem Auftraggeber DER SPIEGEL hauptverantwortlich für einen der schwersten Betrugsfälle der Mediengeschichte

– und ebenfalls hauptverantwortlich für all die tausenden in der Folge ermordeten oder vergewaltigten Deutschen und Europäer.

Kein Kavaliersdelikt also, sondern ein schwerer Betrug seitens eines Nachrichtenmagazins, das sich mit diesem Betrug zudem der Beihilfe an tausendfachem Mord und zigtausendfachen Vergewaltigungen strafbar machte, die durch jene Invasoren gegenüber den Bio-Europäern erfolgten, die der SPIEGEL so verlogen als “Kriegsflüchtlinge” verkauft(e).

Die obige Meldung ist von Relotius frei erfunden.
Und wurde vom SPIEGEL weltweit publiziert.

Dass der “bekannte” Strafverteidiger Gerhard Strate dies ganz anders sieht und, zum Fall Claas Relotius, behauptet, dass „das Erzählen von fiktiven Geschichten nicht strafbar“ sei, lässt am Verstand Strates zweifeln. Wörtlich sagte dieser Strafverteidiger in einem Interview mit Cicero am 21.12. 2018:

“Ich kann an dem Verhalten von Claas Relotius nichts Strafbares erkennen. Das Erzählen von fiktiven Geschichten ist nicht strafbar. Jeder kann jeden anlügen. Von dieser Regel gibt es nur einige wenige gesetzliche Ausnahmen. Der Pressekodex, der in Ziffer 1 Journalisten zur Wahrhaftigkeit anmahnt, ist kein Gesetz.”

Herr Strate:

  • Haben sie ihre Tassen im Schrank gezählt? Sind noch alle vollzählig?
  • Kennen Sie den fundamentalen Unterschied zwischen einer fiktiven Erzählung und einem als persönlichen Erlebnisbericht dargestellten Artikel in einem Nachrichtenmagazin?
  • Kennen Sie den Unterschied zwischen einer Geschichte, die als wahr verkauft wird, aber reine Fiktion ist – und jener, die Fiktion ist und als solche klar gekennzeichnet ist?
  • Haben Sie wirklich beide Staatsexamina in Jura bestanden?
  • Oder sind Sie ein weiterer vom System gekaufter Rechtsverdreher?

Jedenfalls tickt dieser “bekannte” Jurist nicht richtig: Wenn fiktive Geschichten als wahr ausgegeben werden, ist das sehr wohl strafbar. Und zwar als arglistige Täuschung und schwerer Betrug. Dazu muss man kein Jurist sein, um dies zu erkennen.

Jetzt schaltet sich sogar die US-Regierung in den „Spiegel“-Skandal um gefälschte Reportagen ein!

Auch diese Meldung ist von Relotius frei erfunden.
Und wurde vom SPIEGEL weltweit publiziert.

Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell (52), hat sich nach BILD-Informationen mit einem geharnischten Brief an die Chefredaktion des „Spiegel“ gewandt! Grenell schreibt:

Es ist eindeutig, dass wir Opfer einer Kampagne institutioneller Voreingenommenheit wurden.“ Er sei bestürzt über das Betriebsklima, das das unverantwortliche Verhalten begünstigt und die „anti-amerikanische Berichterstattung“ ermöglicht habe.

Seit Präsident Trump im Amt sei, sei beim „Spiegel“ „diese Tendenz ins Uferlose“ gestiegen.

Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/spiegel-skandal-die-chefs-drohten-enthueller-mit-rauswurf-59177208.bild.html

Fake-Reporter Claas Relotius Wie der „Spiegel“ die „Weiße Rose“ missbrauchte

Auch das aufsehenerregende Relotius-“Interview” mit Traute Lafrenz (99) war von vorne bis hinten gefälscht. Besonders bitter: Gerade eine viel zitierte, politische Aussage von Lafrenz ist wohl frei erfunden.

Laut Interview sagte die 99-Jährige in Bezug auf die ausländerfeindlichen Proteste in Chemnitz (August): „Deutsche, die streckten auf offener Straße den rechten Arm zum Hitlergruß, wie früher.“ Sie habe Fotos in einer US-Zeitung gesehen, ihr sei „ganz kalt geworden“.

Wenn eine Zeitzeugin wie Traute Lafrenz Deutschland in die düstere Vergangenheit abgleiten sieht, sollten alle Deutschen aufhorchen. Doch Lafrenz hat diesen Satz nie gesagt. Die Fotos aus Chemnitz hat sie in US-Zeitungen nie gesehen.

Wahr ist: Claas Relotius hat die Bilder aus Chemnitz gesehen. Er behauptet, am selben August-Sonntag bei Lafrenz gewesen zu sein, „als mehr als 7000 Kilometer entfernt in Deutschland, im sächsischen Chemnitz, ein Stadtfest eskaliert und Neonazis aufmarschieren“.

Heißt: Relotius missbrauchte schamlos das Lebenswerk von Traute Lafrenz und das Erbe der „Weißen Rose“ für seine eigene Geschichte über Deutschland.

Und zeigte damit, wie krank unser System ist: Was nicht stattfand, wird eben erfunden, wenn es passend für den kranken Zeitgeist ist.

Enthüller wurde mit Rauswurf gedroht

Zudem wurde klar: Ausgerechnet jener Reporter, der mit die Fälschungen von Star-Reporter Claas Relotius entlarvte, wurde mit Rausschmiss bedroht: Juan Moreno (46), fest-freier Autor („Pauschalist“) des Nachrichtenmagazins!

Moreno hatte Widersprüche in den Relotius-Texten selbst recherchiert, sich schließlich an die Leitung des zuständigen Ressorts „Gesellschaft“ gewandt. In einem Telefonat Mitte November soll Co-Ressortleiter Matthias Geyer ihm trotzdem gesagt haben: „Einer von Euch beiden wird gehen.“ Auch die „Zeit“ berichtet von dieser „Drohung“.

Auf BILD-Nachfrage erklärte eine „Spiegel“-Sprecherin: „Es war ein langes Telefonat, in dessen Verlauf die Ressortleitung die Feststellung getroffen hat, dass dieser Fall entweder für Relotius oder für Moreno Konsequenzen haben wird.“

Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/spiegel-skandal-die-chefs-drohten-enthueller-mit-rauswurf-59177208.bild.html

Verrückt- da hauen sich nun die Betroffenen Medien und Lügner allesamt div. Meldungen um die Ohren – sowohl die Urheber als auch die anderen „Journalisten“ Mittäter der gesamten Mainstreammedien sind keinen Millimeter voneinander unterscheidbar. Der deutsche Michel wird schon lange von vorne bis hinten verarscht.

Ein weiteres Relotius Märchen – vom SPIEGEL weltweit publiziert.
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=bpZEoAYDv2c

Nur: Was ändern wir daran? Was können wir ändern außer öffentlichem Protest?

Die Medien, das ist so sicher wie das Allahu akhbar in der Moschee – werden sich nicht ändern. Sie machen weiter bis bisher. Nur eine Spur vorsichtiger – jedoch grundsätzlich im gleichen Stil. Wer anderes glaubt, glaubt auch, dass Merkel eine Demokratin ist und Deutschland eine Demokratie.

Manche meinen, dass Medien erst dann Ruhe geben, wenn sie mit ihren Auflagen in den vielen Arztpraxen, Kanzleien,Coffeshops der Büchereien, ect. pp. auch keiner mehr liest, komplett pleite sind.

FALSCH. Sollten Medien wirtschaftlich nicht mehr überlebensfähig sein, wird – auch das ist so sicher wie das Allahu Akhbar in der Moschee – eine Medien-GEZ eingeführt werden. Das wurde schon des öfteren laut angedacht. Und wir wissen: Was im Großraum-KZ Deutschland angedacht wird, das wird auch umgesetzt. Über kurz oder lang.

Sehr bezeichnend ist, daß der Spiegel es nicht für nötig hält, den Auftragsschreiberling Claas Relotius für seine Lügengeschichten haftbar zu machen.

Da haben ganz sicherlich die nicht minder kriminellen Rechtsverdreher, derer sich der SPIEGEL in From von hochbezhalten Anwälten leistet, dringend davon abgeraten. Denn die Haftbarmachung von Relotius könne eine nicht mehr behrrschbare Prozesslawine in Gang setzen, an deren Ende die deutschen Regierungs-Medien, wie sie es verdient haben, für immer unter der Lawine begraben wären.

Genau dies sieht Art18 GG vor, den ich vor Jahren als vermutlich erster deutscher Blog einer größeren Öffentlichkeit bewusst gemacht habe. Haben Sie je davor gehört? Wenn nicht: Machen Sie sich nichts draus. Dieser Artikel wird grundsätzlich totgeschwiegen. Niemand soll ihn kennen.

Denn er bestraft Medien, die sich gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung wenden, mit dem Entzug der Meinungsfreiheit (zum Wortlaut des Artikels klicken Sie hier).

Die antifa wäre im übrigen auch erledigt. Das nur nebenbei. Und Bundespräsident Steinmeier, der kürzlich die antifa expressis verbis lobte, sowie all jene zahllosen Politiker der SPD, der Linkspartei, all jenen neobolschewistischen Gewerkschaftsführer (ganz vorne dran: V.E.R.D.I.) und abertausende Lehrer und Journalisten wären wegen Verstoßes des §129a (5) STGB: Unterstützung einer terroristischen Vereinigung ebenfalls weg. Und zwar für 10 Jahre, die sie, zusammen mit überwiegend moslemischen Knastgenossen – zumeist Schwer- und Schwerstverbrecher – verbringen dürfen.

Die Lügen des SPIEGEL nach der Relotuis-Affaire

„Claas Relotius hat einen beträchtlichen Teil seiner Reportagen gefälscht. Dies legte gezwungenermaßen, da nicht mehr zu verheimlich, der SPIEGEL am 19. Dezember selbst offen: Relotius habe „mit Vorsatz, methodisch und hoher krimineller Energie getäuscht“.

Man wolle den Fall nun von einer Kommission, so der SPIEGEL, “aufarbeiten lassen”, (Einer SED- Kommission?). So sehen, sehr häufig, die Ratschläge von Anwälten aus.

Also, der Spiegel macht weiter auf völlig unwissend.

Aber wer zündete die Rakete?

Das kam von außerhalb. Die Scharlatane vom Spiegel, die sich immer so siegessicher glaubten, hätten von sich aus, niemals zugegeben, wie es in ihrem Saftladen zuging. Relotius war doch eher das hochprämierte Vorbild, für alle anderen Schreiberlinge, wie man dem Regime untertänig ist, und gerade deswegen Kasse macht.

Der Druck kam von außen. Nicht aus dem Inland.

Das ist eine wunderbare Erkenntnis: So ganz sicher sein, kann sich von den „Führungskräften“, des Regimes nun niemand mehr. Jederzeit und an jedem Ort kann ein Insider auspacken.

Doch ansonsten wird es erstmal weitergehen wie bisher. Die größten Lügenblätter der deutschen Nachkriegsgeschichte

  • SPIEGEL,
  • STERN,
  • taz,
  • SÜDDEUTSCHE,
  • FAZ,
  • STUTTGARTER ZEITUNG,
  • STUTTGARTER NACHRICHTEN,
  • HAMBURGER MORGENPOST,
  • MANNHEIMER MORGEN,
  • FRANKFURTSCER RUNDSCHAU,
  • SCHWÄBISCHES TAGBLATT,
  • DER FREITAG,
  • HEILBRONNER STIMME,
  • BILDZEITUNG,
  • KÖLNER STADTANZEITER

und tausende weitere mittelgroße und winziggroße Blätter werden mit ihrer Politik der bewussten Desinformation, der bewussten Halbwahrheiten und Voll-Lügen fortfahren. Jetzt noch mehr und zwar auf Teufel komm raus. Wissen die Medienmacher doch, dass nichts so verlässlich ist wie das schlechte Gedächtnis ihrer Leser. Nach eine paar Monaten wird sich kaum noch jemand an Relotiss erinnern.

Lesen Sie in der Folge die Einschätzung der Tragweite des Schwerstbetrugs durch den SPIEGEL auf anonymousnews.ru:

***

Aufgedeckt: Der Fall Claas Relotius – Die Fälschungen gehen viel weiter als vom SPIEGEL zugegeben

von Alexander Wendt

Über 50 Geschichten soll ein preisgekrönter SPIEGEL-Journalist teilweise oder komplett erfunden haben. Angeblich täuschte er sehr geschickt. Auch das stimmt nicht: er manipulierte grob – weil er sich sicher sein konnte. Auch die Bewertung von Chemnitz ist: erfunden.

Der SPIEGEL-Journalist Claas Relotius war in der Zeit nach 2015 nicht nur der Mann der Stunde, sondern der Jahre. Er lieferte die perfekten Geschichten ab. Über einen syrischen Asylbewerber Mahmoud Abdullah, der in Deutschland auf der Straße ein Sparbuch mit zwei eingelegten 500-Euro-Scheinen findet, aber den Finderlohn ablehnt:

„Da, wo er herkomme, sagt er, sei man nicht ehrlich, um eine Belohnung zu bekommen, ‚sondern um ein guter und gerechter Mensch zu sein’. Mahmoud Abdullah hat seine Heimat verloren, seine Freunde, seine Arbeit und sein Haus, aber er sagt, er habe sich nie reicher gefühlt als in diesem Moment!“ („Verlust“, 2. Oktober 2015)

Oder über zwei syrische Flüchtlingskinder:

„Ahmed und Alin sind zehn und elf Jahre alt, als ihre Eltern in Aleppo starben. Sie fliehen in die Türkei und arbeiten hier, getrennt voneinander, als Schrottsammler und Näherin. Manchmal, im Traum, erscheint ihnen Angela MerkeL!“ („Königskinder“, 9. Juli 2016).

Oder eben den Text, mit dem seine Praxis spätestens hätte auffliegen können, ja müssen: Er besuchte im August 2018 die inzwischen 99jährige Traute Lafrenz in South Carolina, das letzte noch lebende Mitglied der Weißen Rose, und kehrt mit einem Interview zurück, indem die alte Dame tagesaktuell – wie sich zeigen wird, ein bisschen zu aktuell – die deutsche Innenpolitik kommentiert.

Eine Frau aus der berühmtesten Widerstandsgruppe gegen Hitler, die ehemalige Freundin von Hans Scholl, prangert Rechtsradikalismus in Deutschland an und warnt vor der AfD – es war wieder einmal das perfekte Stück Journalismus. Der Text setzt mit dem typischen Relotius-Sound ein:

Oder eben den Text, mit dem seine Praxis spätestens hätte auffliegen können, ja müssen:

Er besuchte im August 2018 die inzwischen 99jährige Traute Lafrenz in South Carolina, das letzte noch lebende Mitglied der Weißen Rose, und kehrt mit einem Interview zurück, indem die alte Dame tagesaktuell – wie sich zeigen wird, ein bisschen zu aktuell – die deutsche Innenpolitik kommentiert. Eine Frau aus der berühmtesten Widerstandsgruppe gegen Hitler, die ehemalige Freundin von Hans Scholl, prangert Rechtsradikalismus in Deutschland an und warnt vor der AfD – es war wieder einmal das perfekte Stück Journalismus. Der Text setzt mit dem typischen Relotius-Sound ein:

„Ich fuhr zu ihr. Das Haus, in dem sie wohnt, liegt auf einer weitläufigen Ranch, wo das Spanische Moos der Südstaaten wie Lametta von den Bäumen hängt. An einem Sonntagnachmittag im August, am selben Tag, als mehr als 7000 Kilometer entfernt in Deutschland, im sächsischen Chemnitz, ein Stadtfest eskaliert und Neonazis aufmarschieren, sitzt Lafrenz im Schaukelstuhl auf ihrer Veranda und blickt auf einen Zufluss des Atlantiks.

SPIEGEL: Frau Lafrenz, Sie leben ja doch.
Lafrenz: Am Telefon dachte ich, ich stelle mich lieber tot. Jetzt sind Sie trotzdem gekommen, dabei wollte ich Sie abwimmeln.

SPIEGEL: Weshalb?
Lafrenz: Die, die im Widerstand ermordet wurden, mussten viel zu jung sterben. Ich hatte mein Leben, habe Enkel und Urenkel, und jetzt soll ich als Einzige, die übrig ist, interviewt werden? Das kommt mir ungerecht vor.

SPIEGEL: Es geht um ein Kapitel deutscher Geschichte, von dem nur Sie noch erzählen können.
Lafrenz: Vielleicht ist es kein Zufall: Wir sterben aus, und gleichzeitig kommt wieder alles hoch. In einer amerikanischen Zeitung habe ich aktuelle Fotos aus Deutschland gesehen – mir ist ganz kalt geworden. SPIEGEL: Was sahen Sie auf den Fotos?
Lafrenz: Deutsche, die streckten auf offener Straße den rechten Arm zum Hitlergruß, wie früher. Ich bin alt, aber ich bekomme ja alles mit. Die Art, in der jetzt über Flüchtlinge geredet wird wie über Kriminelle oder Vieh, da werde ich hellhörig. Ich weiß auch, was Politiker im Bundestag nun wieder so sagen. ‘Lügenpresse’, ‘Volksverräter’, ‘Stolz auf die Wehrmacht’? Diese Leute wissen ja gar nicht, wovon sie reden, aber sie benutzen die gleichen Tricks. So fängt es an!“

Mit seinem Eingangstext datiert er das Gespräch: Wenn es sich tatsächlich um den gleichen Tag handelt, an dem Asylbewerber den Chemnitzer Daniel Hillig erstechen („ein Stadtfest eskaliert“) und später mehrere Demonstrantengruppen auf die Straße gehen, dann musste er sie am 26. August 2018 besucht haben.

Nun gab es vor den Ereignissen in Chemnitz am 26. August keine überregional verbreiteten aktuellen Fotos von Leuten, die auf der Straße den Hitlergruß zeigten. Nach den Beschreibungen, die Relotious immer wieder in das sehr lange Gespräch einstreut, muss das Interview am Nachmittag begonnen und sich bis zum Abend hingezogen haben („Traute Lafrenz blickt schweigend auf den Fluss vor ihrem Haus, in der Ferne kreuzen Mississippi-Dampfer. Es wird Abend über Yonges Island, das Wasser liegt ganz still, Grillen zirpen, langsam verschwindet die Sonne hinter den Bäumen!“).

Da zwischen Deutschland und der Küste von South Carolina gut sechs Stunden Zeitunterschied liegen, war es in Chemnitz zwar schon Abend, als Relotius das Interview begonnen haben will. Die Demonstrationen in Chemnitz setzten am Nachmittag ein; das später berühmt gewordene von der „Antifa Zeckenbiss“ verbreitete „Hase“-Video datiert von 16:52 Uhr. Von “Antifa Zeckenbiss”war es erst mehrere Stunden später verbreitet worden; in deutschen Zeitungen tauchte die Meldung mit den entsprechenden Bildern erst am nächsten Tag auf.

So richtig kam die Berichterstattung erst in Schwung, als der deutsche Regierungssprecher Steffen Seibert am 27. August von “Hetzjagden” in Chemnitz sprach. In keiner US-Zeitung hätte Traute Lafrenz also schon am Nachmittag des 26. August aktuelle Hitlergruß-Bilder aus Deutschland sehen können. Höchstens im Internet – aber erst zu einer Zeit, als Relotius schon bei ihr im Zimmer saß.

Auch sonst zeigt sich die hoch betagte Dame bemerkenswert gut über die deutsche Innenpolitik informiert. Sie zitiert beispielsweise, ohne ihn zu nennen, die Bemerkung des AfD-Chefs Alexander Gauland, die Deutschen müssten wieder Stolz auf die Leistungen der Wehrmacht sein dürfen. Bei einem Reporter hätte das eigentlich die neugierige Frage provozieren müssen: Wie informieren Sie sich über die Vorgänge in Deutschland? Lesen Sie im Internet? Diese Frage stellt Relotius an keiner Stelle. Aus gutem Grund.

Nur kurz vor dem Besuch des SPIEGEL-Reporters empfing Traute Lafrenz auf ihrer Ranch den Berliner Journalisten Tomas Kittan, tätig für BILD und BZ, der schon lange vorher in Kontakt mit Lafrenz’ Tochter und Traute Lafrenz selbst stand. Kittan veröffentlichte sein Gespräch mit dem letzten lebenden Mitglied der Weißen Rose in der BZ, außerdem dreht er noch mehrere Videos und fotografiert. Sein opulentes Stück erschien am 12. August 2018 in der BZ. Anruf bei Kittan, der auch heute noch in Kontakt zu Traute Lafrenz und ihrer Tochter steht.

Die 99jährige Traute Lafrenz, sagt er, habe keinen Internetanschluss. „Sie liest noch Briefe, und verfasst selbst handschriftliche Briefe. Aber es ist nicht so, dass sie über die aktuelle Politik in Deutschland auf dem Laufenden wäre!“ In den Gesprächen, die er mit ihr führte, habe sie einmal erwähnt, dass sie von der Existenz der AfD etwas mitbekommen habe. Aber mehr nicht.

Als Kittan den Text von Relotius im SPIEGEL gelesen habe, sagt er, hätte er sich gewundert, dass Lafrenz sich dort so sehr viel aktueller und politischer äußerte als ihm gegenüber. Und das, obwohl er sich bei seinem Besuch in South Carolina drei Mal zu einem Gespräch mit ihr zusammensetzte.

Claas Relotius war tatsächlich bei Traute Lafrenz gewesen. Nach den Erinnerungen der Tochter dauerte der Besuch maximal zwei Stunden – nicht fünf, wie Relotius schrieb. Wie der SPIEGEL am 20. Dezember mitteilte, hatte er der ehemaligen Widerstandskämpferin ganze Passagen in den Mund gelegt, nicht nur über die aktuelle Politik in Deutschland, sondern auch Formulierungen, mit denen Relotius Lafrenz’ Bedeutung in der Weißen Rose offenbar aufwerten wollte:

„Lafrenz wurde vom SPIEGEL an diesem Mittwoch zweimal kontaktiert. Im ersten Telefonat bestätigte sie, mit Relotius in ihrem Haus in South Carolina gesprochen zu haben. Sie las den Artikel danach noch einmal im Detail und distanzierte sich dann von dem Interview. An mehreren Stellen in dem Text handle es sich nicht um ihre Worte. Konkret geht es zum Beispiel um folgende Passagen:

„Lafrenz wurde vom SPIEGEL an diesem Mittwoch zweimal kontaktiert. Im ersten Telefonat bestätigte sie, mit Relotius in ihrem Haus in South Carolina gesprochen zu haben. Sie las den Artikel danach noch einmal im Detail und distanzierte sich dann von dem Interview. An mehreren Stellen in dem Text handle es sich nicht um ihre Worte. Konkret geht es zum Beispiel um folgende Passagen:

• Auf Neonazis in Chemnitz bezogen, zitiert Relotius sie so: ‘Deutsche, die streckten auf offener Straße den rechten Arm zum Hitlergruß, wie früher.’ Die Sätze in der vierten Antwort habe sie nie benutzt, sagt Lafrenz. Sie habe auch nie aktuelle Fotos in US-Zeitungen von entsprechenden Aufmärschen in Deutschland gesehen.

• Von ‘heimlichen Treffen’ der Schüler, die Lafrenz im Interview angeblich erwähnt, habe sie bestimmt nicht gesprochen – ihre Klassenlehrerin Erna Stahl aus dem späteren Umfeld der ‘Weißen Rose’, sagt Lafrenz, habe ganz normale Leseabende veranstaltet, keine ‘heimlichen Treffen’.

• Im Relotius-Interview heißt es, Lafrenz habe Helmut Schmidt, der dieselbe Schule wie sie besucht hat, zugerufen: ‘He, Revolverschnauze’ – diesen Ausdruck, sagt Lafrenz, habe sie gegenüber Helmut Schmidt nie benutzt. Sie habe Schmidt aber nach einem Vortrag begrüßt und mit ihm gesprochen, das ja. In einem Video-Interview, das die ‘Bild’ mit ihr führte, benutzt sie den Begriff allerdings, als sie über Schmidt spricht. Möglich, dass Relotius sich im ‘Bild’-Interview bedient hat.

• ‘Nachdem Christoph Probst unters Schafott gekommen war’ – auch diese Worte im Relotius-Interview habe sie nie verwendet. ‘Den Absatz können Sie streichen’, sagte sie.

Lafrenz wiederholte während des zweiten Gesprächs am Mittwoch mehrmals: ‘Das habe ich bestimmt nicht gesagt.’ Nach weiteren Beispielen für falsche Zitate gefragt, sagte sie: ‘Ja, reicht Ihnen das denn nicht?’”

Nur einen Punkt berührt die lange SPIEGEL-Stellungnahme nicht: Warum fiel in Hamburg niemandem auf, dass die Interviewte unmöglich am Nachmittag des 26. August amerikanischer Zeit schon Zeitungsbilder von Ereignissen in Chemnitz gesehen haben konnte? Kam es außerdem keinem seltsam vor, dass eine zurückgezogen lebende 99jährige Amerikanerin die deutsche Tagespolitik so perfekt zu kommentieren versteht, als wäre sie eine Profipolitikerin, die auf ihrem iPhone ständig Nachrichtenportale anklickt?

In den gefälschten Hitler- beziehungsweise STERN-Tagebüchern von Konrad Kujau gab es eine ganz ähnliche Stelle, mit der der gesamte Schwindel eigentlich sofort hätte auffliegen müssen. Unter dem Datum 16. August 1937 steht bei Kujau-Hitler: „Habe heute ein Telegramm von Ritter von Epp zu meinem 50. Eintrittsjubiläum in die Armee erhalten”. Was schlecht möglich war, denn Hitler war zu diesem Zeitpunkt überhaupt erst 48 Jahre alt, bekanntlich starb er mit 56. Die STERN-Chefredakteure und Textprüfer hätten also gar nicht merken müssen, dass Kujau einfach falsch aus dem Standardwerk über das Dritte Reich von Max Domarus abgeschrieben hatte, wo es zum 16. August 1937 heißt:

„An Reichsstatthalter General Ritter von Epp sandte Hitler folgendes Telegramm: ‚Am heutigen Tage, an dem Sie vor 50 Jahren in die Armee eintraten’[…]”.

Ein bisschen rechnen hätte genügt. Im Fall Kujau stutzten die STERN-Oberen bekanntlich noch nicht einmal, als sie auf den angeblichen Tagebuchkladden die aufgeklebten Fraktur-Initialen FH fanden – Kujau hatte kein Fraktur-A zur Hand gehabt, das F sah sehr oberflächlich betrachtet ähnlich aus. Der STERN hatte in die Tagebücher einfach zu viel investiert, um sie noch mit einem skeptischen Blick zu betrachten.

Auch Relotius war eine Investition. Hoch bezahlt, hoch dekoriert mit Journalistenpreisen. In der Laudatio des Reemtsma-Preises hieß es, seine Texte läsen sich eigentlich „wie Literatur“.

Claas Relotius war der Dealer, der die moralinsüchtige Chefredaktion des SPIEGEL mit hochreinem Stoff versorgen konnte. Er wusste, dass sie ab 2015 ihre Dosis brauchten. Und er kannte offenbar den Satz aller begabten Händler: „Ich hab genau das Zeug, das du brauchst!“

Quelle: http://www.anonymousnews.ru/2018/12/24/aufgedeckt-der-fall-claas-relotius-die-faelschungen-gehen-viel-weiter-als-vom-spiegel-zugegeben/

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

161 Kommentare

  1. So gut wie sämtliche Medien gehören doch den US-NWO-Verbrechern. Die werden nach innen sicherlich nichts gegen ihre Getreuen unternehmen. Das wäre ja so, als wenn der Betrüger den Betrüger anzeigen würde. Und natürlich ist es so, dass sich diese Lumpenmedien nicht ändern werden.
    Sie brauchen ja unbedingt die Lügen, um mit ihren Umvolkungsplänen voran zu kommen. Wenn diese pleite gehen, so werden sie bestimmt mit Steuergeldern gerettet. Ohne die Schweinepresse können Rothschild und Konsorten einpacken.

    • MM: Kein Kavaliersdelikt also, sondern ein schwerer Betrug seitens eines Nachrichtenmagazins, das sich mit diesem Betrug zudem der Beihilfe an tausendfachem Mord und zigtausendfachen Vergewaltigungen strafbar machte, ”

      Das DER SPIEGEL als NachrichtenMagazin Nachrichten nachrichtet haben WIR AufGewachten alle gewußt.
      Das die deutschfeindlichen Geschichten des Jakob Augstein frei aus den Fingern gesaugt wurden wußten einige,
      die Spitze des EisBergs ist jetzt sichtbar das gesamte Ausmaß sollte, auch im Spiegel-Interesse offengelegt werden.

      Um eine ehrliche AufArbeitung der Sauereien zu gewährleisen sollte der Spiegel eine unabhängige UnterSuchung einleiten und dazu auch den MedienExperten Michael Mannheimer einladen dessen UrteilsKraft
      über jeden Zweifel erhaben ist.

      https://bilddung.wordpress.com/2014/04/22/jakob-augstein-im-zweifel-links-und-gegen-die-deutschen/

      „das Erzählen von fiktiven Geschichten nicht strafbar“ sei, lässt am Verstand Strates zweifeln. ”

      Dieses AHA-Erlebnis hatte iCH als ein jüdischer GeschäftsFührer, einer Firma des Neuen Marktes,
      in einer BörsenSendung die Zunkunft seines Unternehmens über den Grünen Klee lobte.
      Die KennZahlen waren alle erstunken und erlogen. Als der Schwindel entlarvt wurde konnte man erfahren, dass diese mündliche Lügen nicht strafrechtlich verfolgt werden können.
      Merkelwürdiger RechtsStaat und JudstizSystem.

      MerklHAFT : Lügen gelten als Freie MeinungsÄußerung und ausgesproche offenkundige Wahrheiten können dich in den Kerker bringen.

      Im Jahr 2010 nahm Thomas Haffa mit einem geschätzten Vermögen von 200 bis 300 Millionen Euro in der Liste der reichsten Deutschen den Platz 229 ein.
      1989 machte sich Haffa selbständig und gründete zusammen mit seinem Bruder Florian und dem TV-Mogul Haim Saban die EM-Entertainment München
      Anlagebetrug: EM.TV: Mit heißer Luft zur Luxusyacht – Handelsblatt
      https://www.handelsblatt.com › Finanzen › Märkte › Börse Inside
      Für ein paar Jahre waren sie die Könige des Neuen Marktes: Thomas und Florian Haffa. Mit ihrer Medienfirma EM.TV wollten sie den großen…
      EM.TV – DER GRÖßTE BETRUG ALLER ZEITEN ! – 500 Beiträge pro
      06.01.2018 – Sein Name steht für die große Abzocke am Neuen Markt. Dem Gründer von EM.TV gingen Zigtausende Kleinanleger auf den Leim und

      UNTERNEHMEN: Ein Schuss Größenwahn – DER SPIEGEL 49/1999
      06.12.1999 – Im Zusammenspiel mit dem Kirch-Konzern stieg Thomas Haffa zum Börsenstar auf, seine Firma EM-TV ist inzwischen fast so viel wert wie die … ..

      Haffa, Thomas, Deutschland, 2.2, Medien, Fernsehen, Merchandising [JEW]
      Kirch, Leo, Deutschland, 5.0, Medien [JEW]

      Haim Saban ist einer der größten Medienunternehmer der Welt und Milliardär. Er besitzt die israelische und die US-amerikanische Staatsbürgerschaft.

      https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2017/07/DER-ISRAELI-HAIM-SABAN.jpg

      https://michael-mannheimer.net/2017/07/29/merkels-connection-dieser-mann-ist-fuer-angela-merkels-machtausuebung-verantwortlich/

      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/11/die-bc3b6rse-will-die-welt-kriegen.gif

      “Die babYlonische WeltVerschwörung ist keine VerschwörungsTheorie ”
      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/11/baal-mammon-bc3b6rse.gif

      Das satanische GeldSystem und das satanische BÖrSEn-System kommen aus BabYlon.

      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/11/realwerte-kriegen-fc3bcr-fiat-money.gif

  2. Alle sogenannten grossen Massenmedien wie SPIEGEL, STERN, BILD, WELT, ZEIT, FAZ, TAZ und CO sind LÜGEN-PROPAGANDA-MEDIEN, Die VORSÄTZLICH FALSCHE LÜGEN IM AUFTRAGEN DER SPD UND DER GRÜNEN VERBREITEN, Jeder Der dass dieses Aufdeckt und Anklagt wird von diesen ROT-ROT-GRÜNEN-MEDIEN-KONZERNEN ZUM RECHTEN NAZI ERKLÄRT UND VERKLÄRT !!!!

    WAS EIN ECHTER RICHTIGER EHRLICHER JOURNALISTEN SAGT DIESEN LÜGEN-SPIEGEL MACHENSCHAFTEN !!!!

    Der Ex-Chef-Redakteur von „CAPITAL“ und „WISSENSCHAFTSWOCH“ Roland Tichy zum „SPIEGEL-LÜGEN-SKANDAL“ !!!!

    Medien LINKE-Haltung statt Richtige Wahrheitssuche !!!!

    • Ja, natürlich!

      Haltung gegen Links zeigen!
      Haltung gegen Linksextremismus zeigen!
      Gebt Linksextremismus keinen Millimeter Raum!

    • “Die VORSÄTZLICH FALSCHE LÜGEN IM AUFTRAGEN DER SPD UND DER GRÜNEN VERBREITEN, Jeder Der dass dieses Aufdeckt und Anklagt wird von diesen ROT-ROT-GRÜNEN-MEDIEN-KONZERNEN ZUM RECHTEN NAZI ERKLÄRT UND VERKLÄRT !!!!”

      Die CDU ist also fein raus?

      • Diese ROT-ROT-GRÜNEN-MEDIEN-KONZERNEN verbreiten LÜGEN VORALLEM in Erster LINIE IM AUFTRAGEN DER SPD UND DER GRÜNEN und auch dann IM AUFTRAG DER CDU-LINKEN !!!!!

  3. Mittels Psychometrie-Wissenschaft werden die Professionellen LÜGEN ausgearbeitet und den Zeitungs-Lesern und TV-Fernsehsendern TV-NEWS-Zuschauner einprogrammiert !!!! Die Medien-OPFERN VERINNERLICHEN bedingunglos diese Massenmedien-LÜGEN als einzig richtige Wahrheit egal wie FALSCH diese SIND !!!! Die Medien-OPFERN glauben bedingunglos diese LÜGEN, Selbst sogar dann Wenn Ihnen DIE RICHTIGE WAHRHEIT gerade in DIE Fresse SCHLÄGT und DIE Fresse EINTRETTEN TUT !!!!

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=1461&v=I29RQ5wwlZM

    Alle Deutschen müssen jetzt Endlich Aufhören Linke-LÜGENMEDIEN-SKLAVEN ZU SEIN !!!!

    • @ pogge um 14:06

      Genauso ist es! Danke dass Sie das bringen! Seeeehr gut!! 👍🏻👍🏻👍🏻

      Was denken wir denn warum es Wissenschaft gibt die die Biologie des Lebewesens auf der Erde studiert??

      Genau für solche halunkenschaftigkeiten!!! Wie beim Tieren so auch bei Menschen, sieht man doch in Dokumentarfilmen!

      Von wegen, wegen Heilung! Das ist nur Alibi und nur wenige kommen zur tatsächlichen Heilung und das auch als Alibi!

      Das alles trägt jetzt Früchte wie man im Fall Medien glasklar sieht.

      Dem Jungen sollte man eigentlich Orden verleihen, dass er es so übertrieben hat, dass es raus kommen musste!

      Das alles ist nur die Spitze des riesigsten Berges im ganzen Universum, die es je existiert hat!

    • @pogge

      Ja – “müssen” – aber sagen wir realitätsbezogen doch besser “müssten”.

      Wir wissen alle, dass sie das freiwillig nie tun werden.

      Weshalb MM ja auch scharfsinnig erkannte : Das erste was besetzt werden muss, sind die Medienhäuser und Rundfunkanstalten.

      Das ist das A und O jeder Revolution !

  4. Mir war das schon klar, und ich denke auch, dass diese Fälschungen weiter betrieben werden. Die Relotius-Medien können nicht mehr zurück, denn sie müssten dann zugeben, dass sie schon lange lügen.

  5. Zitat:
    “(…) Wenn fiktive Geschichten als wahr ausgegeben werden, ist das sehr wohl strafbar. Und zwar als arglistige Täuschung und schwerer Betrug. Dazu muss man kein Jurist sein, um dies zu erkennen.”

    Da sehe ich auch so.

    Aber “die feinen Herren (Mainstream-)Journalisten”, (und auch Juristen), wollen sich aber “im Normalfall” ja nicht gegenseitig ans Bein pinkeln, -(Außnahmen bestätigen die Regel)-, denn das SYSTEM stützt sich ja normalerweise immer “von selbst” – quasi “aus sich heraus”, daher auch diese perfide, hinterfotzige, SYSTEMISCHE ETABLIERUNG von solchen “Nichtgesetzes”-Instrumenten/Werkzeugen wie “Pressecodex” – und daher auch diese entlarvende Strate-Äußerung. Eigentlich können wir Herrn Strate für diese Äußerung DANKBAR sein – denn es batscht wieder ein fetter nasser Waschlappen in die Schlafmichel-Gesichter, die zeigen mit welcher Art von SYSTEM, wir es auf diesem Weltsiedlungsgelände zu tun haben …!

  6. Alles nur noch zum durchladen! Es wird so Zeit das diese Lügen Barone aus ihren Jurnuttenlöchern gezogen werden! Mein Favorit ist der MDR von dem Judenverein kann man weder Radio Joch TV nutzen! Absolute Kotzgefahr in Minuten! Am schlimmsten sind die Werbepausen zwischen den Nazi Filmen 24/7! Nur noch Nigger selbst bei der Pampers Werbung Negerbaby drauf als ob das hier gängige Praxis wäre! Ja feuchte Träume von den Deutschen Abschaffern! Vodafone da wirst blöd Neecher turtelt mit Blondine! Oder Safe the Children retten sie alle die unfähigen hungernden Nigger weltweit! Oder auch geil Smava nehmen sie einen Kredit bei -0,4% Zins ??? Wie krank ist das denn alles? Ich nenn das Helikopter Geld! Etc. Etc. Das System ist total verrottet!
    All diese Ratten in den Werbestuben gehört der künftige Deutsche Pass entzogen und Ausweisung innerhalb 48 Stunden! Ich denke das nicht Alle ( Volkstribunal) für standesrechtliche Erschießung sind, ich schon!

    • Exildeutscher: Ja, es ist auffallend, wie viele Neger sich inzwischen im Fernsehen tummeln. Negerbaby bei Pampers-Werbung, “Safe the children” ist auch die volle Vera… Und all die Kinderhilfswerke… Dazu mit den Bildern der Negerkinder; diese Bilder sollen an unser Mitgefühl und unser Verantwortungsbewusstsein appellieren.
      Sicher tun mir diese Kinder leid, aber die Verantwortung für diese Kinder haben die Eltern und nicht wir, und wenn in Zukunft nicht verantwortungsbewusster gepoppt und Kinder in die Welt gesetzt wird – gerade in Afrika, dann zahlen wir alle eine Zeche die uns nicht schmecken wird. Irgendwann ein Mal ist niemand mehr in der Lage, auch noch irgendein hungerndes Kind in Afrika zu retten. Und inzwischen sorgen diese Bilder bei mir nur noch für Ärger und Unmut.
      Dann der kleine Aylan, der von seinem kriminellen, habgierigen Vater zusammen mit seinem Bruder und deren Mutter in den Tod gejagt wurden.
      Dann gibt es schon diverse Koch- und Backsendungen mit Negern.
      Reisesendungen gibts auch nur noch mit Hinweisen, dass da mal Deutsche waren.
      Vorabendserien wie Dahoam is dahoam gibt es nur noch mit Neger-Flüchtlingen. Wohl dosiert tauchen die immer wieder auf.
      Und in die “Lindenstraße” habe ich neulich versehentlich reingezappt. Ich bin gerade dazu gekommen, wie eine Bekopftuchte eine deutsche Frau “rund” gemacht hat: Bei Allah seien alle Menschen gleich und wenn sie das nicht kapieren würde, dann würde sie ihr nur leidtun.
      Und dann noch die Kika-Sendung “minderjährige Deutsche liebt Flüchtling”.
      Sorry, ihr Filme- und Programmmacher seid die Dumpfbacken. Eure Propaganda für Neger, für Islam, für sogenannte Flüchtlinge ist zu plump.

      • Vorab an Alle: Frohes neues Jahr!

        @ TonivonderAlm 3. Januar 2019 um 15:05 Uhr:

        “Safe the children” usw.
        – – –
        Das überrascht gar nicht. Hungersnöte und Epidemien gab es in Afrika schon immer – die Natur wehrte sich damit gegen die Überbevölkerung. Überlegen Sie mal: Vor 600 Jahren brach irgendwo in Afrika Cholera o. ä. und binnen weniger Tage waren ganze Landstriche entvölkert. Warum? Weil es damals noch kein Fernsehen, keine Telefonie und keine Nachrichten-Satelitten etc. gab, sodass der weiterentwickelte Nachbar in Europa davon erst einmal gar nicht erfahren hatte, und es gab keine Flugzeuge, die Medikamente und Mehlsäcke per Luftbrücke schon am nächsten Tag hinbrachten. – So einfach ist es.

        =================================
        “Koch- und Backsendungen mit Negern. Reisesendungen…, Dahoam is dahoam gibt es nur noch mit Neger-Flüchtlingen” usw.
        – – –
        Auch das überrascht nicht – solche Medientricks haben in Deutschland schon Tradition. Sie kennen ja den Spruch (sinngemäß): “Eine tausendfach wiederholte Lüge wird allmählich zur Wahrheit” (kommt auch von einem Deutschen). Auf diese Weise wird sich ins Unterbewustsein des Fernsehvolkes unauslöschlich einprägen, dass Neger & Co. ein selbstverständliches und natürliches Bestandteil unserer Gesellschaft, einfach nicht wegzudenken seien.

        Gruß, W.

    • vollkommene Zustimmung – könnte nur mehr im Strahl abk.tzen wenn ich sogar auf der Windelpackung hier einen Näger sehe. Wir sind hier im – noch – weissen Europa ihr Gottverdammten Verräter.

      • @ajana

        werte ajana,

        nachdem bei uns auch schon neun Monate alte Babys, Vorschlag der Jusus, abgetrieben werden sollen, dürfen,
        brauchen wir nur noch Windeln für die neuen Millionen von Negern, die man durch den “Pakt der Einladung” in Marsch setzt.
        Als “Fachkräfte” bezüglich ihrer Vermehrung erfüllen sie nur allzu gerne die Besorgnis vom “Zuchtexperten” Schäuble.

        Ab 2015 fiel mir auch auf, daß die weißen Schaufensterpuppen durch schwarze ersetzt worden sind.
        Ich denke nicht, daß diese nach Afrika “abgewandert” sind. Denn die räumen dort gerade mit “weiß” auf.

        Diese “Einlader” “Umlader” aller Völker auf Erden sind zur Zeit das größte Gift für uns alle, das schonungslos mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpft werden muß.
        Ich fürchte nur, es wird sehr, sehr blutig werden, weil ein Großteil unseres Volkes immun war auf die zahlreichen Warnungen der “Einzelfälle”
        Warum hat man unsere Volkspartei AfD in der letzten Wahl nicht mehr gestärkt?
        Wir wären heute viel weiter..

  7. Die Lügenpresse, die ja zum Teil von Udo Ulfkotte
    augenscheinlich erklärt wurde, existiert ja nicht erst
    seit heute, sondern, sie existiert, seitdem die Frei-
    maurerei soviel übersteigerte politische und wirt-
    schaftliche Macht im Deutschen Volk besitzt.

    Sachverhalt :
    Selbst im 1.Weltkrieg hat die Lügenpresse soviel
    Macht besessen, das selbst der Kaiser ( Wilhelm II.)
    und die Oberste Heeresleitung diese nicht verbieten
    konnte ( z.B. wenn sie einfach einseitig immer dann
    von Frieden schrieben, wenn das deutsche Heer
    siegreich war, und immer dann, wenn das deutsche
    Heer in einen Nachteil geriet,schlug die Lügenpresse
    auf das deutsche Heer hinterrücks ein ).

    Quellenangabe : Erich Ludendorff, “Meine Kriegser-
    innerungen”.

    (p.s. Ich will hier den Krieg nicht etwa verherrlichen,
    aber, was damals 1914 bis 1918 geschehen ist, kann
    man nicht einfach “wegdenken”. Vor allem in Bezug
    auf die Demokraten, die in dieser Zeit das deutsche
    schwerringende Heer vor überlegenen angreifenden
    Feind,mehrmals in den Rücken gefallen sind !
    z.B. die Linken aber auch die Pazifisten, die durch
    ihr verlogenes Verhalten letztendlich den aggressiven
    Feind unterstützten.( Übrigens eine Äußerung, vor der
    sich ein Pazifist regelmäßig fürchtet, denn er oder sie
    muss zugeben, das eine Schwächung des deutschen
    Verteidigungsmilitärs automatisch eine Stärkung des
    freimaurerischen feindlichen Militärs zur Folge haben !
    Aber diese harte harte Wirklichkeit leugnen die
    Pazifisten, die damals ihr Unwesen im Deutschen
    Reich trieben bis heute ! ).

    Im 2.Weltkrieg dann konnten sich die einschlägigen
    Medien plötzlich umstellen: Beispiel : Die Springer-
    Presse.

    Genauso wie heute 2019, so auch 1933-1945 ist/ war
    es gang und gebe, zwar Freimaurer zu “bekämpfen”,
    aber sämtliche Freimaurerprogramme und Projekte
    weiter fortzuführen, jede Diskussion um das Wesen
    der Freimaurerei zu beenden bzw. nicht zuzulassen,
    sodaß das deutsche Volk auch selbst in der Nazizeit
    dumm sterben musste. Auch hierbei machte sich die
    Lügenpresse stark.

    Wir sehen also, in jedem freimaurerischen Staatssystem
    ( ob NS,Demokratisch oder Kommunistisch ) kann sich
    die Lügenpresse entsprechend “einrichten”.
    Wenn aber dann ein politischer Wechsel stattgefunden
    hat, dann schlägt sich die ganze Presse ( genauso, wie
    die Freimaurerei ! ) auf das neue System und huldigt es.

    • @vafti

      Einfach mal ab hier.

      https://youtu.be/vs3U4SeV5lY?t=172

      Hier komplett.

      Wem gehören die Medien? – Sommers Sonntag 14

      https://youtu.be/vs3U4SeV5lY

      ======================

      Der Weg eines Deutschen Verlegers führt über Jerusalem nach Berlin
      18. Oktober 2013 von UBasser

      Die Deutschen Medien sind nicht aus Zufall zionistisch, projüdisch eingestellt. In einem großen Teil haben Juden direkten oder indirekten Einfluß.

      Axel Springer ging sogar soweit zu sagen:

      “Der Weg eines Deutschen Verlegers führt über Jerusalem nach Berlin.”
      Axel Springer in Jad Vaschem 1968:

      In der Satzung des Springerverlages ist direkt folgendes festgelegt:
      1) das unbedingte Eintreten für den freiheitlichen Rechtsstaat Deutschland als Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft und die Förderung der Einigungsbemühungen der Völker Europas;
      2) das Herbeiführen einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes;
      3) die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika;
      Der Spiegel schrieb zu dieser Satzung wörtlich:

      “Diese Verleger-Prinzipien bedeuten, daß von Redakteuren womöglich auch eine kriegerische Expansions-Politik des Staates Israel verteidigt werden müßte.“

      Daß Unternehmens-Satzungen mit weltanschaulichen Prinzipien befrachtet werden, ist rechtlich möglich, aber höchst außergewöhnlich.

      Normalerweise enthalten AG-Satzungen rein wirtschaftliche Regulative: Sitz der Gesellschaft, Zahl der Vorstandsmitglieder, Zahl der Aufsichtsratsmitglieder‘ Formalien der Hauptversammlung‘ Festlegung des Geschäftsjahrs. Allenfalls bei kirchlichen oder kirchennahen Unternehmungen kommt in der Definition des Geschäftsgegenstands ein weltanschauliches Detail zum Vorschein; etwa, wenn darin Herstellung oder Vertrieb „katholischer“ Literatur festgelegt wird.

      Springer wollte mehr. Außer wirtschaftlichen Details, so ließ er sich von Experten aufklären, könne er In die Satzung „alles hineinschreiben, was sich im Rahmen der guten Sitten bewegt“. So verankerte der Verleger seinen politischen Sittenkodex in der AG-Satzung — bindend für alle Zukunft, bindend für seine 12 000 Beschäftigten, bindend selbst für spätere Partner Springers.

      Denn die Satzung verpflichtet den geschäftsführenden Vorstand. Dieser muß die Springer-Grundsätze zumindest in die Arbeitsverträge der Redakteure schreiben, wenn er diese Verpflichtung einhalten will.

      Selbst die Erben des Verlegers, die drei Kinder aus den vier Ehen Springers, könnten das Vermächtnis des Vaters nur umfunktionieren, wenn sie mindestens 75 Prozent der Aktien bekommen und sich dann einig werden.
      Eine derart perfekte, die Familienerben wie alle Angestellten, künftige Partner wie die Unternehmensgremien verpflichtende weltanschauliche Ausrichtung für alle Ewigkeit hat es bei (west)deutschen Zeitungskonzernen bisher nicht gegeben.„

      Und das ist genau, was wir in letzter Zeit […] wieder erleben durften. “Die Welt” und “Bild” stehen bedingungslos auf israelischer Seite.

      Aber wie kommt es zu dieser Einseitigkeit?

      Axel Springers bester Freund, Berater und Verwalter seines Testamentes war der Jude Ernst Cramer.

      „Von 1948 bis 1954 war Ernst Cramer Stellvertretender Chefredakteur der Publikation Die Neue Zeitung, ein deutschsprachiges Blatt der Amerikaner. Ab 1954 arbeitete er bei der Nachrichtenagentur UP. 1958 wurde er vom Axel Springer Verlag angestellt, u.a. als stellvertretender Chefredakteur der Tageszeitung Welt. Bis zum Tode Axel Springers 1985 galt Ernst Cramer als dessen engster politischer und publizistischer Mitarbeiter und Ratgeber. Von 1981 bis 1993 war Cramer Herausgeber der Welt am Sonntag. Von 1983 bis 1999 war er Mitglied des Aufsichtsrats des Verlages. Seit 1981 ist Cramer Vorsitzender des Vorstands der Axel Springer Stiftung. Noch heute schreibt der Wegbegleiter Sebastian Haffners regelmäßig für Welt am Sonntag und Die Welt sowie für weitere Zeitungen des Axel Springer Verlages.“

      “Ernst Cramer hat als Publizist wie kaum ein anderer das Nachkriegsdeutschland geformt und geprägt.”

      “1933 war Cramer Mitbegründer des Bundes Deutsch-Jüdischer Jugend.“

      http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Cramer

      Weitere entscheidende Juden im Umfeld Axel Springers und der Bild-Zeitung waren:

      Peter Boenisch

      Hier weiter mit Bildern usw.
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/10/18/der-weg-eines-deutschen-verlegers-fuhrt-uber-jerusalem-nach-berlin/

      ==========================

      Passen dazu.

      Adolf Hitler Aufnahme aus der Zukunft 2025 YouTube

      https://youtu.be/s9BWQQvQsEM?t=95

      Gruß Skeptiker

  8. Schluß mit den Totalversagern in Berlin, die größten Versager und Nichtsnutze welche ausgerechnet höchste Ämter in der Politik übernommen haben, keiner hat diese Bande legitim gewählt … Mit diesen Geisteskrankheiten muß endgültig Schluß sein!

    Was sich in Berlin als neue Bundesregierung zusammenschart, das ist das letzte Aufgebot der Merkel-Ära und auch in sonst jeder Beziehung das Letzte……..das aller Letzte.

    Hate Speech wurde in erster Linie erfunden, um Meinungsäußerungen zu unterdrücken, was einer bestimmten Klasse von Leuten dienlich ist, und die sich aus nicht nachvollziehbaren Gründen als geistige Elite sehen.

    Viele von diesen Psychopathen sind Studienabbrecher, vorzugsweise der Geschwätzwissenschaften. Sie haben keinen Beruf erlernt und noch nie in Ihrem Leben einen Tag gearbeitet. Sie haben keine Kinder, keine Ahnung von den Problemen normaler Leute und hängen hirnrissigen Ideologien nach.

    In Ihnen ist kein Funken Heimatliebe, Ihr persönliches Fortkommen geht Ihnen über alles,sie sind lesbisch, schwul oder transgender oder pädophil. Wenn Sie sich hier wiedererkennen,sind sie bestimmt ein Grüner oder Linker Volksfeind, feiger Systemling, Lügner und Blender, oder gehören der Lügenjournalie an oder sind Betreiber einer NWO welches Ihr Diebesgut aus der mit Absicht gefluteten Asylschwemme bezieht und ergaunert.

    Man hat Kinderschänder und Kommunisten eingesammelt, ihnen gesagt: macht Politik nach unseren Vorgaben oder geht in den Knast. So dürfte die Gründung der Grünparteien abgelaufen sein.
    Deswegen tummelt sich heute solcher Abschaum und Bodensatz in der Politik rum.

    Viele dieser Schaumschläger welche nicht wenigstens Lehrer geworden sind, und die schon mit ihrem Studium sinnlos der Gesellschaft auf der Tasche gelegen haben, gehen in Parteien, Stiftungen und Gutmenschenvereine, sog. NGOs.

    Ein sehr bekannter Fall dieses Klientels dürfte dieser Relotius sein.
    Verlogene Schmierfinken , ganz im Sinne der Oberlügnerin und Ihrer Hofnarren.

    Damit schaffen sie aber keinen sinnvollen gesellschaftlichen Beitrag, sondern schaden der Gemeinschaft . Erfinden irgendwelche angeblich diskriminierten Minderheiten oder schutzbedürftige Gruppen. Vergiften das gesellschaftliche Klima, indem sie Menschen gegeneinander aufhetzen. Schleppen Menschen, ohne Rücksicht darauf, ob diese integrierbar sind, über das Mittelmeer. Verursachen gigantische gesellschaftliche Kosten, für die aber andere aufkommen sollen.
    Ihr elender verlogener grüner fauler Dreck, wir reißen euch, das Unkraut unseres Landes aus , mit Stumpf und Stiel……………die Zeit kommt!

  9. Der gute Strate meint doch nur, daß es in Deutschland üblich ist, Lügner nicht vor ein Gericht zu stellen und abzuurteilen. Die Frage nach der juristischen Wertung stellt sich da gar nicht.

    ++++++++
    MM. NEIN, DAS MEINTE STRATE NICHT. DER MEINT GENAU DAS, WAS ER SAGT: FIKTIVE GESCHICHTEN SIND KEIN STRAFDELIKT. IN WELCHEM KONTEXT FIKRIVE GESCHICHTEN KOMMEN, HAT ER NICHT BEDACHT. DENN EINE FIKTIVE GESCHICHTE IST SEHR WOHL EIN STRAFDELIKT: MAN ERZÄHLE EINE SOLCHE EINMLA ALS ZEUGE VOR EINEM GERICHT UNTER EID! DER JRUIST STRATE IST EIN BERUFSVERSAGER – ODER EIN TOTALER SYSTELING.
    ++++++++

    Lügenäther. Dieses Wort mag ich. Heute ist alles, was mir täglich so begegnet an Informationen, zumindest teilweise gelogen. Lügen sind allgegenwärtig in Deutschland, 99 % der Medien lügen geschäftsmäßig. Ich armer Wicht versuche nun, die Wahrheiten daraus zu extrahieren, doch ob mir das immer gelingen kann, glaube ich nicht. Relotius ist kein Einzelfall, sondern ein Symptom einer sich zutiefst negativ entwickelnden Gesellschaft, weil diese Entwicklung ohne Lügen nicht möglich wäre.

    Das ZDF berichtete, daß privat Versicherte Nachteile in Kauf nehmen müßten bei der Behandlung von Krankheiten, während Kassenpatienten da viel besser gestellt sein würden. Ist das wahr?

    In Amberg patrouillieren jetzt Bürgerwehren. Natürlich sind das Rechte, nicht etwa besorgte Durchschnittsbürger, die die Schnauze voll haben.

    Jugendliche Straftäter werden von der Justiz benachteiligt. Sie brauchen mehr Rechte, so die superhochkluggescheite Barley. Daher kommen nun Gesetze, so soll etwa ein Verhör durch Polizeibeamte nur in Gegenwart eines Anwalts erlaubt sein. Also die Täter erst einmal laufen lassen, was ja sowieso geschieht, jetzt aber auch bei Mördern und Vergewaltigern, weil der Anwalt so schnell keinen Termin frei hat?
    Schützt die Täter, begrabt die Opfer und haltet das Maul, will das die B.?

  10. Wir haben ein Zeitschriften und Zeitungsmonopol. So wie auf dem Lebensmittelmarkt. Interessant ist, das sich hier kein “Bundeskartellamt” einmischt. Bis in die 1990er hat es sich schon ein paar mal herein gehängt. Aber, nur bei den ganz Kleinen, die sich aus der Politik heraus hielten.Wenn man die heitige Situation sieht, so ist man völlig rechtlos, belogen und betrogen, und dasKartellamt scheint gar nicht mehr zu existieren.

    Hier “Die Anstalt” vom 22. Mai 2018, Thema “hartaberleer” und die Zeitschriften und Zeitungskonzentration. (mediathek)

    https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-22-mai-2018-100.html

    Nicht uninteressant bei meinem Supermarkt lagen heute früh nicht mehr als 20 oder 30 Zeitungen aus. Alles in allem.

    • „Ich kann an dem Verhalten von Claas Relotius nichts Strafbares erkennen.
      Das Erzählen von fiktiven Geschichten ist nicht strafbar. Jeder kann jeden anlügen. Von dieser Regel gibt es nur einige wenige gesetzliche Ausnahmen. Der Pressekodex, der in Ziffer 1 Journalisten zur Wahrhaftigkeit anmahnt, ist kein Gesetz.“

      “Jeder kann jeden anlügen.”

      “Also, wenn das schon ein Rechtsanwalt sagt, dann wissen wir doch wo wir sind, oder?”

  11. Ja liebe Leute, nur durch solche Dampfschreiber (Spiegel etc) und Redner, wie den “klebrigen Klaus” lässt sicht die Lüge der letzten 100 jahre aufrecht erhalten.
    Dann gibt es tatsächlich noch Menschen, die sagen: “steht nicht in der Zeitung, kann nicht sein ”
    Wie weit diese Beeinflussung Geht, zeigt sich gerade wieder.
    Zitat:
    “Der Faschismus sollte Korporatismus heißen, weil er die perfekte Verschmelzung der Macht von Regierung und Konzernen ist.” Jeder weiß, auch in der heutigen Wirtschaftswelt sind Kontakte das Wesentliche.
    Genau das haben wir gerade. Die dümmsten Subterraner sitzen an Schaltstellen, weil sie jemanden kennen und nicht weil sie etwas KÖNNEN.
    Und jeder der es erkannt hat, ist rechts, ein nazi, Putin oder ein rechter- Putin- nazi- Rassist.
    Typisch Kommunisten, Sozialisten Gestammel.

  12. Neues vom Mike Adams, dem Health Ranger, der eine Vorschau auf das Chaos, das 2019 und 2020 kommen wird gibt. Ich werde nur einen Absatz übersetzt einstellen; für den ganzen Artikel bitte auf den Link weiter unten gehen:

    ” ….2019 – 2020 ist nur das Aufwärmen…. ein Jahrzehnt des Chaos steht noch bevor….

    Der Selbstmord der Menschheit ist im Gange und nimmt rasant zu. Sie kann nicht rückgängig gemacht werden. Jetzt können wir nur zusehen, wie es sich in den nächsten Jahren entwickelt, sich in den Jahren 2019 – 2020 beschleunigt und wahrscheinlich mit unvorstellbarem Chaos nach den Wahlen 2020 explodiert (unabhängig davon, wer gewinnt). Gewalt wird auf die Straßen ausstrahlen, wo geisteskranke, verrückte Linke mit Gewalt angegriffen werden müssen, um zu verhindern, dass sie die amerikanischen Städte niederbrennen. Kriegsrecht ist eine eigenständige Möglichkeit, aber auch das Kriegsrecht kann den Zusammenbruch der modernen Gesellschaft nicht verhindern, da die Ursachen weit über den bloßen Mangel an Höflichkeit hinausgehen.

    Amerika hat eine Generation von chemisch toxischen, emotional fragilen Idioten hervorgebracht. Die Medien haben jeden letzten Vorwand aufgegeben, sich mit “Nachrichtenberichterstattung” zu beschäftigen. Die Technologieriesen haben sich an die Kommunisten und Globalisten verkauft, und jede kulturelle Institution unserer Zeit hat alles daran gesetzt, Transgenderismus und Pädophilie zu fördern und gleichzeitig Moral, Vernunft und Wahrheit anzugreifen. Die Impfstoffe verursachen Hirnschäden, die Nahrung verursacht Krebs und die wissenschaftlichen Institutionen lehren die Quacksalberei des Klimawandels. Inzwischen sind mindestens eine Million Amerikaner von Opioiden und anderen Schmerzmitteln abhängig, und an dem Tag, an dem die Apotheken ausgehen, werden diese Menschen zum “vollen Zombie” der Gesellschaft.

    Du musst bewaffnet sein, um zu überleben, was kommt, und die Polizei und die Sheriffs werden machtlos sein. Die 911-Dienste fallen bereits regelmäßig aus, wobei die landesweite Telekommunikationsinfrastruktur mit erstaunlicher Regelmäßigkeit ausfällt. Wenn du noch keine Pistole, kein Gewehr und keine Schrotflinte besitzt, bist du schon spät dran. Es wird Massengewalt geben – vor allem in den Städten – und nur die Vorbereitenden werden überleben.

    Das kommende Chaos wird an einem Wochenende oder sogar in einem Jahr nicht vorbei sein. Es könnte ein Jahrzehnt dauern, und es wird eine atemberaubende Landschaft aus kultureller Verderbtheit, Kindersexhandel, Drogenmissbrauch, politischer Korruption und kritischem Versagen der Strafverfolgung enthüllen. Viele Menschen, die heute in der Mittelschicht arbeiten, werden auf der Straße leben, um Essen betteln, Sex für Geld treiben und stehlen, um Hunger zu vermeiden. Obdachlose Zeltstädte werden sich in den größten Städten Amerikas rasch vergrößern, und demokratisch kontrollierte Teile Amerikas werden den Barackenstädten der Dritten Welt ähneln, komplett mit Choleraausbrüchen, HIV-Pandemien und Superbug-Infektionen. ….

    https://www.naturalnews.com/2019-01-02-preview-of-the-chaos-to-come-in-2019-and-2020-if-you-dare-to-glimpse-reality.html

  13. Irgendwie ist mir noch nicht klar wie die hier (Fake BRD) schon viel zu lange ReGIERenden und Lügentransporteure ( Medien) ernsthaft glauben das ginge ‚Ewig’ gut?
    Die UdSSR ist Geschichte! Die DDR1 ist Geschichte! Und die BRD also DDR 2 wird ganz genauso enden wie die zuvor genannten! Weil das Problem der sozialistischen Diktaturen und nichts anderes ist die BRD ist immer das Gleiche! Es geht Ihnen das Geld und die Geduld Anderer aus! In dem Fall vom Volk und Steuerzahler Max noch angeblich 13 Millionen Nettosteuerzahler, aber bereinigt sind’s es wohl eher 8 Millionen die den Sauhaufen durchfüttern Tendenz stark rückläufig!
    Und das die Verursacher und Nutznießer ernsthaft glauben das sie das diesmal überleben, ist das sowas von bescheuert! Na die rumänische Endlösung wird wohl Millionen Volksverräter eines besseren belehren!

  14. Florian Schröder angeblich Schauspieler wer kennt diese verlogene absolute Drecksau und Medienschlampe? Der Vogel hat mehr als eine Schraube locker! Zitat: Letztes Jahr wären um die 700 Menschen durch den IS zu Tode gekommen, in der BRD wären aber über 1000 Menschen an einer verschluckten Fischgräte erstickt. Seine Frage was ist also gefährlicher?
    Also seine Info für die GEZ Opfer IS gleich Frieden! Man müsse Fische verbieten!
    Dann klatschen auch noch welche! Alles Irre der gehörte von der Bühne gekloppt!

    • Exildeutscher: Was ist denn der Schröder für einer? Der zählt Äpfel und Birnen zusammen, und der Vergleich “an Fischgräte ersticken und durch IS zu Tode kommen” hinkt.
      Aber solche Vergleiche geistern immer wieder durch alle Gutmenschen-Gesellschaftsschichten. Es sterben mehr Menschen durch Verkehrsunfälle oder an Krebs als durch islamische Terroristen.
      Wenn jemand durch IS-Terroristen ermordet wird, dann ist das von diesen Mördern beabsichtigt und ausgeführt. Die Mörder haben es in der Hand, ihre Taten nicht geschehen zu lassen. Wenn ein Mensch an einer Fischgräte erstickt, dann ist das nicht beabsichtigt und ungewollt. Ebenso ist das mit den Krebstoten und mit Verkehrsunfällen. Letztere werden zumeist nicht gewollt und sind nicht beabsichtigt. Aber seit einiger Zeit ist es in unserem Land “in” und schick geworden, mit LKWs und Pkws in Menschenmengen zu fahren – die Täter sind mehrheitlich mit Sicherheit keine Deutschen.
      Wahrscheinlich sterben auch mehr Menschen eines natürlichen Todes als durch Terroristenhand.

      • @TonivonderAlm

        Toni: Mich wundert nichts mehr. Nachdem doch diese alle durch einen “Knall” entstanden sind, werden sie auch im “Knall” enden. Denn die bringen ja nur noch “Knaller”.
        Aber der über dem “Knall” Stehende hat eine Zeit gesetzt, wo es mit diesen “Knallern” vorbei sein wird. Dann ist “ausgeknallt”.

  15. DIE MEDIEN LÜGEN AUCH ÜBER DIE ZWANGS-BEHANDELUNG DER DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG MITTELS AEROSOLE-DROGEN ZUM EINARMTEN !!!!!

    Frankreich’s Impfgegner werden immer erfolgreicher !!!!

    http://recentr.com/2019/01/03/frankreichs-impfgegner-werden-immer-erfolgreicher/

    https://www.youtube.com/watch?v=vW3_xs_74RY

    Frankreich’s Impfgegner werden immer erfolgreicher !!!!

    Frankreichs Impfgegner erreichen immer mehr Menschen mit Internet-Medien und Gruppen auf Social Media. Google habe als Reaktion darauf, so die Presse, inzwischen den Suchalgorithmus verändert, sodass mehr Pro-Impfen-Inhalte angezeigt werden. Facebook hat die Anfrage nicht kommentiert.

    Eine aktuelle Studie zeigt, dass nur knapp 70 Prozent der Franzosen der Meinung sind, dass Impfstoffe sicher seien. Nur 52% halten die Grippeimpfung für sicher.

    In einem Jahr starben 40 von 42000 an Masern erkrankten Menschen in ganz Europa. Also ein Promille. Ein Wert, den man ggf. noch senken könnte durch diverse Maßnahmen.

    Eine Juristin und Impfbefürworterin in Frankreich hat eine Gruppe geschaffen, die die Impfkritiker-Gruppen infiltriert und dort Fake News postet. Solche Maßnahmen überschreiten die Grenzen der Legitimität.

    Die Ärzte und die Pharmakonzerne zucken immer noch dumm mit den Schultern bei der Frage, warum Autismus und Entwicklungsstörungen so häufig geworden sind. Fast alle Impfbefürworter inklusive Ärzte verstehen die Wissenschaft der Pharmabranche auch nicht wirklich sonder nur rudimentär, weil die Hersteller einfach zentnerweise fragwürdige Studien vorlegen, die die überforderten Behörden abnicken, wo nach dem Drehtürprinzip Ex-Leute von der Pharmabranche arbeiten.

    Trump enttäuscht

    US-Präsident Donald Trump war im Wahlkampf noch angetreten mit großen Versprechungen und der Aussicht, mit einer Untersuchungskommission die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfungen zu prüfen und ggf. ernste Konsequenzen zu ziehen, die der Pharmaindustrie nicht gefallen werden.

    Die Pläne für die Kommission, die den Impfkritiker Robert F. Kennedy beinhalten sollte, sind aber inzwischen abgeblasen und Trump ließ sich sogar in Meetings mit Bill Gates die Idee schönreden, eine “universelle Grippeimpfung” auf den Weg zu bringen und einen Impfschutz zu verbreiten gegen mögliche Pandemien.

    Trump sei “super-begeistert” gewesen und rief sogleich den Chef der Behörde Food and Drug Administration (FDA) Scott Gottlieb an.

    Gottlieb war Mitglied der White House Biodefense Interagency Working Group, die nach den Anschlägen von 9/11 Schutzmechanismen gegen Bioterror entwickeln sollte. Bei der FDA hielt er sich dezent zurück als es um Vorbereitungen ging zu einem möglichen Ausbruch der Vogelgrippe, denn er verdiente als Berater für Firmen, deren Produkte gegen die Grippe eingesetzt würden. Er ist Mitglied im GlaxoSmithKline Product Investment Board. Der Konzern setzt pro Jahr über 20 Milliarden $ um mit Impfstoffen und anderen Produkten.

    Impfstoffe zum Einatmen

    Der Schauspieler und Polit-Kommentator Chuck Norris zitierte kürzlich eine Studie über Impfungen in Form von Aerosolen mit dem Titel „Feasibility of aerosol vaccination in humans“. Der ganze Text ist für 36$ zu haben und er liest sich wie ein Horrorfilm. Impfstoffe können nicht nur wie ein Nasenspray verabreicht werden, sondern es wurde auch erfolgreich demonstriert, wie man Räume begast, wie etwa Klassenzimmer oder Kinosäle.

    Menschenversuche in der ehemaligen Sowjetunion oder Mexiko gelten als vielversprechend und es wird betont, wie stark diese Form der Impfung die Kosten senkt. Man stellt sich vor, dass künftig auch Laienpersonal solche Begasungen durchführen kann, sei es nun unter gewöhnlichen Umständen, oder in Notsituationen wie bei Naturkatastrophen oder Ausfällen der Infrastruktur.

    Obwohl negative Auswirkungen auf das Gehirn noch ungenügend erforscht sind, halten die Wissenschaftler Aerosole für die überlegene Form von Impfungen.

    http://recentr.com/2019/01/03/frankreichs-impfgegner-werden-immer-erfolgreicher/

  16. Ich finde den Gedanken gerade so komisch.

    Also ganz unten ist ja zu Lesen.

    ======================
    Die britische Tageszeitung Daily Star (London), zur Northern-Schell-Gruppe gehörend, titelte am 26. März 2016: “Enthüllt: Nazi UFOs flogen Hitler aus. Die UFOs dürften noch aktiv sein. Hitlers Regime schuf ein atemberaubendes Arsenal von ‘Wunderwaffen’ in den letzten Tagen des 2. Weltkriegs.”
    =====================

    Quelle:
    http://www.concept-veritas.com/nj/19de/religion/01nja_das-grosse-menschenmorden-im-namen-der-falschen-religionen.htm

    ============================
    Geheimnisvolle Dinge, die im Wald gefunden wurden!

    https://youtu.be/cfuoZ076nuk?t=112

    Tja die Nazis hatten eben Kontakt zu Ausserirdischen und mit Sicherheit auch zu deren Ufos.

    Was die Chinesen wohl sagen, weil die sind ja gerade auf der Rückseite des Mondes.

    Fliegerlied Hans Albers

    https://youtu.be/qFdTdYzK0vs?t=54

    ===========================

    Hier mal weniger komisch, ich meine gedanklich.

    Das große Menschenmorden im Namen der falschen Religionen

    Die Holocaust-Aufklärer sprechen gerne davon, dass es sich bei dieser Geschichte um die größte und schlimmste Lüge der Menschheitsgeschichte handele. Aber das ist falsch. Die schlimmsten Lügen in unserem Universum sind die über unsere Herkunft und über unsere falsche Religion. Die christliche Kirche, oder besser die christliche Lehre, nahm ihren Ausgangspunkt nämlich nicht in Palästina, sondern ist eine Urschöpfung der untergegangenen arischen Kultur.

    Es ist noch nicht allzu lange her, als uns von der grauenhaften, menschenverachtenden Vatikan-Kirche eingetrichtert wurde, der Mensch sei etwa 4000 Jahre v. Chr. erschaffen worden. Denn so steht es im Alten Testament, und das Alte Testament wird von der Vatikan-Kirche als authentisches Wort Gottes ausgegeben. Eine alttestamentarische Splittergruppe, die Zeugen Jehovas, datieren die Erschaffung der Welt exakt auf den Herbst des Jahres 4025 vor Christus, also vor etwa 6.000 Jahren. Und die derzeit immer aktiver werdenden “Kreationisten”, bestehend aus orthodoxen Juden und Evangelikalen (Möchtegern-Juden), verkünden in ihren Lexika wie Conservapedia und CreationWiki: “Die Erde ist ziemlich genau 6000 Jahre alt”.

    Die 6000 Jahre Erdzeitalter gründen sich auf den jüdischen Kalender, der vor fast 6000 Jahren begann. Das christliche Kalenderjahr 2015 entspricht dem jüdischen Kalenderjahr 5775. Das Bibel- und Talmud-Judentum gibt die Erschaffung der Welt und allen Lebens auf Erden mit Beginn des jüdischen Kalenders an.

    Der vom Talmud-Judentum zusammengebastelte Koran der Moslems kann seine wirkliche Herkunft ebenfalls kaum verleugnen, denn erst kürzlich wurde bekannt, dass ein führender saudischer Imam lehrt, dass sich die Erde nicht um die Sonne drehe. Scheich Bandar al-Chaibari erklärte gegenüber dem saudischen Fernsehsender Al-Arabia: “Die Erde steht still, sie bewegt sich nicht.” [1]

    Der Irrsinn des Scheichs und der Kreationisten gewinnt erneut an Boden in unserer immer wahnsinniger werdenden Welt, was kein Zufall, sondern gewollt ist. Denn dahinter steht das gewaltige Ziel, der gigantische teuflische Auftrag: Das Wissen um unsere Herkunft und das Wissen um die Dinge der Welt zu verhindern, und damit unsere Befreiung vom geistigen Joch zu hintertreiben.

    Nicht umsonst steht im Jüdischen Gesetz (Bibel) geschrieben, dass jeder, der, wenn er vom “Baum der Erkenntnis isst”, also zum Wissenden wird und plötzlich Gut und Böse richtig zuordnen kann, sterben muss. Es heißt: “Von allen Bäumen des Gartens [Eden] darfst du essen, nur vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse darfst du nicht essen; denn am Tage, da du davon issest, musst du sterben.” (Genesis 2:16-17)

    Kein Zweifel, hinter diesem Konzept verbirgt sich der düstere Plan, dass niemand in der nichtjüdischen Welt um die Geheimnisse der Welt, um die Wahrheit unserer Herkunft und um die richtige Zuordnung von Gut und Böse jemals wissen darf.

    Hier geht es ja noch weiter.

    http://www.concept-veritas.com/nj/19de/religion/01nja_das-grosse-menschenmorden-im-namen-der-falschen-religionen.htm

    ==========================
    Interessant dazu ist ja das.

    Es geht auch um die ?

    https://www.himmelsscheibe-erleben.de/uploads/tx_news/Himmelsscheibe_und_Beifunde_Liptak.jpg

    UND.

    Im Sonnenobservatorium Goseck
    Der Volkslehrer
    Am 12.08.2018 veröffentlicht

    https://www.youtube.com/watch?v=YYfIyJvMzyE&t=199s

    Gruß Skeptiker

    • @Skeptiker

      jedoch steht im “unheiligen” Buch, so wie manch einer denkt,
      daß Gott will,
      daß alle Menschen zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

      Und das würde wieder zu unserem Verständnis der Wahrheit und Gerechtigkeit passen. Haben wir nicht alle die selbe “Gebrauchsanweisung” mitbekommen?

      Doch leider haben diese noch nicht alle “gelesen”, wegen fehlender Umsetzung.

      • @Inge Kowalevski

        Wo steht das?

        Jedenfalls steht es im Widerspruch dazu, dass der HERR GOTT uns jedenfalls dumm im Garten Eden halten wollte.

        Ich sag’s ja: Ein Buch der widersprüchlichen Aussagen diesen offenbar sehr wankelmütigen HERRN GOTTES.

      • @Nylama

        “Dumm” halten Sie sich selber und “wankelmütig” ist allein der Mensch!

        Siehe:

        “Allein von der Schöpfung haben wir Macht zu reden, denn sie ist ein Werk
        im Wesen Gottes, und verstehen, dass des Worts oder Herzens Gottes Wille
        habe das herbe Fiat im Centro des Vaters Natur mit seinen sieben Geistern
        und Gestalten der ewigen Natur ergriffen und solches in des Thrones Gestalt;
        da denn das herbe Fiat nicht als ein Macher, sondern als ein Schaffer in jeder
        Essentien Eigenschaft gestanden als in den großen Wundern der Weisheit.

        Wie die Figuren waren von Ewigkeit in der Weisheit erblicket worden, also wurden
        sie auch jetzt mit dem Fiat im Willen-Geiste Gottes ergriffen, nicht aus fremder
        Materia, sondern aus Gottes Essenz, aus des Vaters Natur. Und wurden mit
        Gottes Willen-Geist ins Licht der Majestät Gottes eingeführt, da sie denn Kinder
        Gottes und nicht fremde Gäste waren, erboren und erschaffen aus der Vaters
        Natur und Eigenschaft. Und ihr Willen-Geist ward gerichtet in des Sohnes Natur
        und Eigenschaft.

        Sie sollten und konnten essen von Gottes Liebe-Wesenheit im Lichte der Majestät,
        da dann ihre grimme Eigenschaft aus des Vaters Natur in Liebe und Freude ver-
        wandelt war. Welches sie auch alle taten, bis auf einen Thron und Königreich, das
        wandte sich vom Lichte der Liebe und wollte in der strengen Feuers-Natur über
        Gottes Sanftmut und Liebe herrschen; und ward darum aus des Vaters Eigenschaft
        aus seinem kreatürlichen eigenen Loco (Ort) getrieben in die ewige Finsternis, in den
        Abgrund des strengen Fiat. Da muss es in seiner Ewigkeit stehen, und ist also der
        Grimm der ewigen Natur auch all hier erfüllet worden.

        Ist uns aber nicht also zu gedenken, dass König Luzifer nicht hätte können bestehen,
        er hätte das Licht der Majestät sowohl vor sich als die anderen Thronengel. So er
        hätte darein imaginieret, wäre er ein Engel blieben, aber er zog sich selber aus
        Gottes Liebe in Zorn. Also ist er nun ein Feind der Liebe Gottes und aller heiligen
        Engel.

        Weiter ist uns all hier zu betrachten die feindliche Anzündung der verstoßenen
        Geister, als sie noch in des Vaters Eigenschaft waren, wie sie in ihrer Ima-
        gination (Bestreben) haben die Natur der Wesenheit entzündet, dass aus der
        himmlischen Wesenheit sind Erde und Steine geworden und des Wassers
        sanfter Geist im Feuers-Qual zum brennenden Firmament, darauf dann die
        Schöpfung dieser Welt als des dritten Principii ist erfolget.

        Und ward dem Loco dieser Welt ein andere Licht erwecket, nämlich die Sonne,
        dass also dem Teufel seine Pracht entzogen ward. Und er ward als ein Gefangener
        zwischen Gottes und dieser Welt Reich in die Finsternis eingeschlossen, da er dann
        in dieser Welt nicht weiter zu herrschen hat, als nur in der Turba, im Grimm und Zorn
        Gottes, wo er erwecket wird.

        Da ist er Scharfrichter und ist ein steter Lügner, Verleumder und Betrüger der
        Kreaturen. Er wendet alles Gute in Böses, soweit ihm nur Raum gelassen wird. Was schrecklich und prächtig ist, da erzeiget er seine Macht und will stets über Gott sein.
        Aber der Himmel, der aus dem Mittel des Wassers ist erschaffen als ein sanftes Fir-
        mament, leget ihm die Pracht, dass er nicht Großfürst in dieser Welt ist, sondern
        Zornfürst.”

        Auszug: DE INCARNATIONE VERBI – Teil I, von Jakob Böhme.

      • @Hölderlin

        Nunja. – Stumm hat der HERR GOTT uns ja nun nicht im Garten Eden gehalten – darum geht es nicht. – Nicht stumm, aber dumm, denn er wollte ja offenbar nicht, dass wir klug werden.
        Dafür sorgte dann zum Glück Luzifer.

        Aber es hat keinen Zweck, mit Ihnen und anderen wortgetreu Bibelgläubigen, die keinen Deut Zweifel an unzweifelhafter Logik zulassen, darüber zu diskutieren.

        Es ist ja auch in Ordnung, wenn Sie Ihre Ansichten und Ihren Glauben haben – denn ich bin wie offenbar Luzifer auch für die Freiheit. ;-))

        Und -wie gesagt- wer weiß, ob sich die eine Faltigkeit der Dreifaltigkeit, Jesus Christus, in den fast 2000 Jahren nicht doch mal so ein paar Gedanken gemacht und sich mit Luzifer zusammengetan hat, weil er ihm irgendwie dann doch recht geben musste, wenn er so ganz in sich ging und vielleicht ist er sogar auch wieder unerkannt als Mensch inkarniert, das ganze Drama von mitten aus dem Getümmel heraus beobachtend. – Vielleicht war er seit damals öfters unerkannt unter den Menschen – möglich ist das alles.

        Allerdings ist der Heilige Geist nach meiner Erkenntis die UR-MUTTER -wenn wir denn elterliche Zuordnungen vornehmen- und diese ist das liebedurchdrungene Leben selbst, das alles erst lebendig macht.

        Und die ist vielleicht auch zur Zeit unerkannt mittenmang dem Getümmel und beobachtet auch und macht sich so ihre Gedanken, revidiert vielleicht ihre früheren Einstellungen wie vielleicht Jesus auch. – Vielleicht war auch sie in all der Zeit öfters mal als Mensch auf der Erde unterwegs und hat sich das ganze Dilemma angeschaut, beobachtet.
        Vielleicht sind nun schon zwei Faltigkeiten der Dreifaltigkeit eins mit Luzifer und nur der VATER bockt noch ‘rum und will mit aller Gewalt an seiner rückständigen Macht festhalten. ;-))

        Weiß man’s? – Alles möglich.

      • @Inge Kowalevski

        Gut, Sie wissen wo’s steht, kann ich mal nachlesen. Ich glaube Ihnen, dass es dort steht.

        Und dennoch steht auch dieses wiederum im Widerspruch dazu, dass wir offenbar im Schafstall Garten Eden zwar gut gefüttert, gehegt und gepflegt, aber eben unwissend gehalten wurden und erst Luzifer uns die Augen öffnete, damit wir erkennen und wissend werden konnten.

        Dazu kennen Sie sicher ebenfalls die Stellen in der Genesis und vielleicht gucken Sie auch nochmal bei Genesis 6 von den Söhnen Gottes ‘rein.

        Jedenfalls halte ich es nicht gerade für möglich, dass diese Gottessöhne -wie dort beschrieben- die Menschentöchter, die sie sich nahmen wie sie wollten (also die haben die offenbar nicht um Erlaubnis gefragt) als Engel auf geistigem Wege mit den Helden der Vorzeit, den Riesen (Nephilim) in einer Art massenhafter unbefleckter Empfängis als Vorbild für die der späteren Marienempfängnis von Maria mit Jesus schwängerten.

        An der unbefleckten Empfängnis von Maria mit Jesus habe ich ebenso meine sicher nicht ganz unberechtigten Zweifel, wenn ich dann mal wieder die Logik bemühe.

        Im Kaukasus soll es Frauen geben, die noch mit Mitte 70 und älter schwanger werden können, weil die dort ein enorm hohes Lebensalter generell erreichen würden.

        Hat mir eine 70-jährige Nachbarin erzählt, die im Alter von ca. 65 Jahren bei einem hier lebenden aus dem Kaukasus stammenden Arzt war, erzählt. – Der hätte sie allen Ernstes gefragt, ob sie schwanger sei. – Nach ihrem Hinweis auf ihr Alter erzählte er ihr das von den Frauen in seiner Heimat.

        Also kann es auch durchaus sein, dass Elisabeth vielleicht auch unter Zuhilfenahme eines fördernden Heilkräutleins in hohem Alter auch ohne Zutun des HERRN GOTTES mit Johannes dem Täufer schwanger geworden war.

        Aber wie gesagt: es steht Ihnen frei zu glauben oder nicht zu glauben was sie wollen – aber ich lasse mir das logische Denken im 21. Jahrhundert nicht verbieten.

      • @Nylama

        Wenn Sie immer noch nicht begriffen haben, daß ich eben Nicht
        zu jenen gehöre, die die Bibel wörtlich auslegen, ist Ihnen wirklich
        nicht mehr zu helfen!

        Es sind doch wohl eher Sie gewesen, die kürzlich, hier im Forum, die
        Genesis wörtlich zitierte und meinte die Götter nahmen sich Menschen-
        töchter und vergewaltigten diese…

        Was diese Metapher wirklich bedeutet, erfahren Sie bei Interesse hier:

        https://www.youtube.com/watch?v=WBD3PKZcdKU

        Und ja, Sie haben recht, Jesus von Nazareth starb nicht am Kreuz! Es war
        Christus der am Kreuz starb und wieder auferstanden ist. Und ja, Sie liegen
        teilweise auch bei der Wesenheit des Luzifer (Weisheit, aber auch Hochmut,
        uvam.) nicht ganz falsch, jedoch vergessen Sie dabei wie der Mensch in diese
        Kräfte hineingestellt ist.

        Jeder Mensch trägt die luziferischen Impulse in seinem Kopf, dies stellte
        der Maler Meister Bertram von Minden in seinem Grabower Altar, Petri-Altar,
        rechter Außenflügel, Innenseite (1375-1383) sehr schön dar. Dieses Werk war/ist
        in der Kunsthalle Hamburg zu besichtigen. Rechts oben ist der Paradiesbaum
        mit der Schlange zu sehen, die einen Menschenkopf trägt. –

        Auf der einen Seite besteht das Übersinnliche (Luzifer), auf der anderen Seite
        aber auch das Untersinnliche (Ahriman). Beide Kräfte wollen einen in ihre
        jeweilige Richtung ziehen, genau wie in der Politik. Die einen ziehen nach
        rechts, die anderen nach links.

        Nun sollte sich der Mensch in keine Richtung ziehen lassen, sondern mittig
        in der Wahrheit stehen. Wie funktioniert es, sich weder in die eine Richtung,
        ergo ins übersinnliche oder untersinnliche ziehen zu lassen?

        Indem der Mensch zwischen diesen Kräften ein Gleichgewicht (Christus/die
        Wahrheit) bildet.

        Erkenne dich selbst in dem Streben nach Gleichgewicht! Zwischen den ent-
        gegengesetzten Polen kann man nur im Gleichgewicht seelisch gesund bleiben.
        Deshalb sollte zukünftig auch anders gedacht werden! Bleiben wir beim
        polaren Denken kommt die Menschheit nicht weiter. Um Neues im besten
        Sinne zu schaffen, braucht es trinitäres Denken!

        “Jede Zeit schweigt zunächst das Größte tot, das in ihrem Schoße ruht;
        geht dies nicht länger an, so verleumdet sie es, verzerrt es und sucht es auf
        alle Weise zu vernichten.” – Christian Morgenstern

      • @Höderlin

        ja, ich vergaß, sie sind im Antroposophischen ganz zu Hause. Entschuldigen Sie bitte.

        Aber diese sehen Christus eben als das, als was ich ihn auch immer nur sah: Als die als Jesus Christus inkarnierte Wahrheit und Liebe.

        Aber ich denke inzwischen auch weiter und eben auch “Des Teufels Apokryphen” machen Sinn und die Aussagen decken sich mit meinen Betrachtungen, in deren Vordergrund die Plausibilität steht.

        Ich habe gerade in das Video geschaut und kann mit dieser Interpretation der Göttersöhne nicht mitgehen. – Denn wenn das dieses dort beschriebene Gleichnis wäre, bleibt immer noch die Frage, wie aus den Nachkommen der Göttersöhne/Gottessöhne und den Menschentöchtern dann die Helden der Vorzeit, die Riesen, die Nephilim hätten hervorgehen können. – Dieser Teil wird auch von Herrn Burkart bzw. von Herrn Steiner dann ausgespart. – Das ist dann ja auch oft zu beobachten, dass man dann das, wofür man dann beim besten Willen keine geistige Erklärung mehr hat, einfach ausspart.

        Wie ich schon einmal erzählte, sagte 1973 bereits mein damaliger weiser Deutschlehrer zu uns: “In jedem Menschen wohnen der Heilige und der Mörder.” – Das sagt so dass, was auch Sie da beschreiben.

        Das habe ich ja auch garnicht bestritten. – Gut und Böse sind in allem – es ist nur die Frage des Bewusstseins, welches ich lebe. Denn wenn ich weiß, dass alles ein einziges Allwesen ist von dem ich ein Teil-ICh bin wie mein Gegenüber auch, dann weiß ich, dass ich alles, was ich meinem Gegenüber zufüge mir selbst zufüge, da ich es dem ganzen All-ICH zufüge, von dem ich gleichermaßen Teil bin.

        Ist wie mit den Krebszellen in unserem Körper – die raffen ob ihres fehlenden Bewusstseins nicht, dass sie am Ende, wenn sie den ganzen Körper dann für sich haben, mit ihm sterben.

        Das Mysterium von Golgatha ist sehr gut in dem Buch “Das Buch der Wahrheit und der Liebe”, BoD-Verlag, beschrieben – ebenso wie die Bedeutung der 12 Jünger und die des Judas. – Ebenso ist CHRISTUS erläutert – Christus ist nämlich die LIEBE, das LEBEN, der HEILIGE Geist im Sohn wie im Vater, die ja laut der Aussage Jesus EINS sind.

        Doch stelle ich eben -wie hier zu genüge beschrieben- heute auch das Ansinnen von Jesus Christus infrage hinsichtlich dessen, dass er offenbar identisch ist mit dem VATER und damit mit diesem HERRN GOTT.

        Aber ich will mich nicht wieder wiederholen.

        Das wir nur über die Wahrheit und die Liebe, die meiner Erkenntnis nach untrenntbar eins sind, in die Harmonie mit uns selbst und allem kommen, ist auch für mich klar aus vorgenanntem Grunde.

        Um Neues im besten
        Sinne zu schaffen, braucht es trinitäres Denken! – Ja, es braucht zunächst das trinitäre , dass die diversen “Faltigkeiten” der Dreifaltigkeit einzeln betrachtet und in ihrer jeweiligen Individualität in der Dualität wirkend – aber um DANN aber in all diesen individuellen Aspekten die verschiedenen individuellen Aspekte des einen einzigen lebendigen Allwesens zu erkennen, welches nur in sich von sich in seinem Bewusstsein und in seiner Persönlichkeit getrennt ist durch seine Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung, wie ich es hier schon mehrmals beschrieben habe und die nur geheilt werden kann DURCH SELBSTERKENNTIS des einen Allwesens im seinem ganzen ICH und in allen seinen Teil-ICHs und dadurch die Erlangung seines Bewusstseins: “Ich bin alles, was je war, ist und sein wird.” – DAS erkannt, erfasst und verinnerlicht, wäre die Heilung dieser Ur-Krankheit aufgrund seines Ur-Traumas seines ALL-EIN-SEINS – denn als Ganzes ist ES ALL-EIN.

        “Jede Zeit schweigt zunächst das Größte tot, das in ihrem Schoße ruht;
        geht dies nicht länger an, so verleumdet sie es, verzerrt es und sucht es auf
        alle Weise zu vernichten.” – Christian Morgenstern

        Absolut recht hat er, der Christian Morgenstern. So ist das.

        Und heißt es nicht irgendwo, dass Luzifer der Erste war und einst wie der der Erste sein wird? – Denn die WAHRHEIT ist das Erste und das Letzte, der Anfang der Spaltung und das Ende der Spaltung.

        Und das sicher nicht, weil er der böse Lügner ist. – Nein, seine unliebsame Aufgabe ist es, die Wahrheit ins Bewusstsein des einen All-ICHs und aller seiner Teil-ICHs zu tragen und ES aus seiner Illusion seiner Spaltung herauszuholen.

        Luzifer ist der Träger des Lichtes der Wahrheit, der es so lange dem einen Allwesen im Ganzen und all seinen Teil-ICHs vor Augen führt, bis ES sie in allem und sich in allem und alles in sich selbst erkannt hat.

        DANN ist Luzfizer erlöst von seiner unliebsamen Aufgabe.

      • @Nylama

        “Ich habe gerade in das Video geschaut und kann mit dieser Interpretation der
        Göttersöhne nicht mitgehen.” –

        Wenn es sich denn um eine “Interpretation” handelte!

        Ich sehe schon, Ihnen gefällt Ihre Interpretation besser, obwohl Sie weiter
        oben schreiben:

        “Aber es hat keinen Zweck, mit Ihnen und anderen wortgetreu Bibelgläubigen,
        die keinen Deut Zweifel an unzweifelhafter Logik zulassen, darüber zu diskutieren.” –

        “Denn wenn das dieses dort beschriebene Gleichnis wäre, bleibt immer noch
        die Frage, wie aus den Nachkommen der Göttersöhne/Gottessöhne und den Menschentöchtern dann die Helden der Vorzeit, die Riesen, die Nephilim hätten
        hervorgehen können.” –

        Verstehen Sie denn nicht, daß es keine “Nachkommen” im irdischen
        Sinne gab?

        Vielleicht darf ich Sie noch einmal daran erinnern, was Sie persönlich
        ausdrückten:

        “Aber es hat keinen Zweck, mit Ihnen und anderen wortgetreu Bibelgläubigen,
        die keinen Deut Zweifel an unzweifelhafter Logik zulassen, darüber zu dis-
        kutieren.” –

        “Dieser Teil wird auch von Herrn Burkart bzw. von Herrn Steiner dann aus-
        gespart. – Das ist dann ja auch oft zu beobachten, dass man dann das,
        wofür man dann beim besten Willen keine geistige Erklärung mehr hat,
        einfach ausspart.”

        In diesem Video wurde auf das Wesentliche hingewiesen, was zum Kontext dieser
        Videoreihe gehört. Wenn Sie weitere Erklärungen zum Thema wünschen, empfehle
        ich das Buch: “Die Geheimnisse der biblischen Schöpfungsgeschichte”, von Rudolf
        Steiner. Hier wird garantiert nichts “ausgespart”. Aber Sie gehen doch sowieso “nicht
        mit”, weil Sie lieber wortgetreu der Bibel folgen möchten. –

        Zur Trinität nur soviel: Die erste Kraft, die unmanifestierte Gottheit, auch Logos
        oder der Vater genannt; die zweite Kraft ist der Sohn, der zugleich Leben und
        schöpferische Substanz ist, und die dritte Kraft ist der Geist. Zusammen er-
        scheinen diese drei Urkräfte also als Vater, Sohn und Geist, als Bewußtsein,
        Leben und Form.

        Und nun sollen all jene, die die Trinität leugnen, einmal erklären, wie es möglich
        sein soll ohne Bewußtsein, Leben und Form zu existieren.

        Erklären Sie doch mal genauer, warum Luzifer Ihrer Meinung erlöst
        werden muß, wenn er doch nach Ihrer Meinung sozusagen der “Couch”
        des “All-Wesens” ist. Folgt man dieser Ihrer Logik, steht Luzifer über
        Ihrem “All-Wesen” und wäre demnach allmächtig.

        Luzifer soll tatsächlich “erlöst” werden, allerdings durch den Menschen.
        Denken Sie dabei an den Schleier der Isis und vor wem sich dieser
        irgendwann, nach harter Geistesarbeit, von selbst auftut.

        Schönen Abend!

    • @Skeptiker

      Macht Sinn. – AH lasse ich für meinen Teil da mal außen vor. ;-))

      Es gibt Vermutungen, dass Jesus nicht am Kreuz starb, sondern nach der Kreuzigung von Josef von Arimathäa in Gewahrsam genommen, gerettet wurde und dann nach Indien ging, wo auch sein Grab sein soll.

      Auch gibt es Vermutungen, dass Jesus mit Maria Magdalena verheiratet war und sie ein oder mehrere Kind/er hatten und Maria mit dem Nachwuchs nach Südfrankreich floh.

      https://www.huffingtonpost.de/jonathan-dilas/jesus-heiratete-maria-und_b_9463392.html

      Wird zwar vehement von nahezu allen fanatischen Bibelgläubigen abgestritten, aber warum sollte das nicht so gewesen sein und was wäre daran schlimm?!

    • Skeptiker,

      meines Wissens gibt es keine Armee in der zivilisierten Welt, deren Soldatinnen schwanger und erstrecht nicht hochschwanger in den Feldeinsatz zur Übung oder sogar in Kriegsgebieten kämpfen müssten.
      Die Gefahr das Kind zu verlieren, wäre viel zu groß.

      Die Annahme im Video, allein aufgrund der Schwangerschaftskleidung in der Bundeswehr, ist unseriös.
      Die meisten weibl. Militärangestellten arbeiten in der Verwaltung, die wenigsten beim Heer.

      Und selbstverständlich können Verwaltungsangestellte auch schwanger arbeiten, dafür brauchen sie aber die entsprechende Kleidung, sprich Schwangerschafts-Uniformen, weil Uniform nunmal Pflicht ist.

    • @Nylama

      in welchem Verhältnis Jesus zu Maria Magdalena stand kann niemand von uns wissen.
      Nur eines kann ich wissen:
      Es ist unvorstellbar, daß Jesus des öfteren Maria Magdalena auf den Mund küsste.
      Denn in früheren Zeiten gab es keine öffentlichen Intimitäten.

      Wir brauchen ja gar nicht so weit zurückzugehen. In den europäischen Herrscherhäusern wäre so ein intimer verliebter und händchenhaltender Umgang von Königen zu ihren Königinnen, von Prinzen zu ihren Prinzessinen undenkbar gewesen.
      Es ist ja den Zuschauern bereits peinlich. Und dann hört man von höchst peinlichen Affären.

      Müssen die alle dem Volk beweisen, daß es bei ihnen mit der Liebe stimmt. Je mehr man das notwendig hat um so weniger stimmt es.
      Da ist unsere letzte deutsche Kaiserin Auguste, das Volk nannte sie auch “Kirchenguste” eine würdige und gläubige Kaiserin und Wohltäterin des Volkes ein großes Vorbild der ehemals deutschen Seele unserer Konservativen.

      Ihr Wunschlied bei ihrer Trauung war:
      “Jesus geh voran auf der Lebensbahn” und sie bestand darauf, daß auch diese nachstehende Strophe gespielt und gesungen wurde;
      “soll`s uns hart ergehn,
      lass uns feste stehn
      und auch in den schwersten Tagen
      niemals über Lasten klagen;
      denn durch Trübsal hier
      geht der Weg zu dir.

      Und sie stand zu diesem Text, und mußte ihn persönlich erleben.

      Bin ja auch schon etwas älter und “unverbesserlich” konservativ.

      • @Inge Kowalevski

        Sie stellen sich hier immer als ältere lebenserfahrene Frau dar, die sie ja auch sein mögen. – Aber ich bin auch schon 60 Jahre alt und meine leider schon lange verstorbene Schwester war auch Jahrgang 1950 wie Sie. – Meine Freundin ist bereits 73 Jahre alt und geht auf die 74 zu und eine Cousine meiner verstorbenen Mutter geht auf die 79 zu, sind aber eben nicht so konservativ, sondern noch offen für neue Erkenntnisse.

        Wo habe ich etwas geschrieben, dass Jesus Maria Magdalena auf den Mund geküsst hätte?

        Hier ist darüber etwas zu lesen – hab’ ich gerade erst gegoogelt:

        https://www.sonntagsblatt.de/node/77

        Ausschnitt daraus:

        “Auf dem Dokument steht in koptischer Sprache: »Jesus sagte zu ihnen: ‘Meine Frau’.« Das passt zu einer Textstelle im apokryphen Evangelium des Philippus (4. Jahrhundert), in der Maria Magdalena als »Gefährtin« Jesu bezeichnet wird. Dort heißt es auch: »Der Herr liebte Maria mehr als alle Jünger und er küsste sie häufig auf den Mund.« In der frühen Kirche gab es sogar eine Bewegung von Urchristen, welche Maria Magdalena als Nachfolgerin Jesu vorsah.

        Das gelblich-braune Papyrusfragment misst 3,8 mal 7,6 Zentimeter und ist damit etwas kleiner als eine Visitenkarte. Auf beiden Seiten sind acht Zeilen in koptischer Sprache geschrieben. Auf der Vorderseite sind in verblasster Tinte Teile eines Gesprächs der Jünger mit Jesus zu lesen. Dabei geht es erst um Maria und ihre Stellung im Jüngerkreis. Dann folgt das überraschende Jesus-Wort: »Meine Frau«.”

        Aber Jesus soll ja sowas wie ein Revoluzzer damals gewesen sein – also könnte es durchaus möglich sein, dass er sie auf den Wanderschaften, wo er mit ihr und den anderen Jüngern allein war, durchaus auf den Mund küsste oder überhaupt küsste – vor allem, wenn sie wirklich seine Frau war. – Er soll doch die reine Liebe gewesen sein und warum sollten sich Liebende in vertrauter Umgebung von Freunden nicht mal zärtlich auf den Mund küssen – sie haben sich wohl nicht die Zungen in den Hals gesteckt.

        Liebe Frau Kowalevski – wie gesagt….

        Sie bekommen mich nicht mehr zurück in die “Flasche” – mein Geist ist us der Flasche heraus – und ich bringe offenbar auch Sie wie andere der Ihnen Gleichgesinnten hier nicht dazu, meiner Logik zu folgen.

        Aber es gibt hier eben -wie schon gesagt- sicher auch viele MitleserInnen im Hintergrund, die -wie ebenfalls schon gesagt- sich kritisch mit den abrahamitischen Religionen befassen angesichts dieses gerade sich auf dem Höhepunkt befindlichen NWO-Religionskrieges gegen und im Grunde gegen die ganze Menschheit.

        Diesen steht es frei, sich mit Ihren Ausführungen zu beschäftigen ebenso wie mit den meinen und dann vielleicht selbst zu recherchieren, sich selbst ein Bild zu machen.

      • @ Nylama

        alle neuen “uralten” Schriftrollen , die kurz vor der Reformation gefunden udn danach ausgegraben wurden, sind fast alle reine Fälschungen. Daraus wurden sogar einige falsche Evangelien rekonstruiert udn geschrieben udn veröffentlicht.

        DIe Gnostiker sind auch für ihre zahlreichen unsinnigen Märchengeschichten bekannt.

        Prof Dr. Veith hatte mal berichtet, wie er einen Hochstapler innerhalb von Minuten bloßstellte, dem die Masse von Menschen trotzdem danach treu nachlief. Erinnert irgendwie an die bekloppten Charismatiker mit ihren TV-Shows, wo angeblich unheilbar kranke innerhalb von Sekunden durch Wunder geheilt werden.

        Jedenfalls wollte er Prof. Dr. Walter Veith einmal eine uralten Baum und Busch besichtigen, welcher angeblich seit Jahrtausenden ohne Wasser auskommt und trotzdem nicht eingeht.
        Dann fiel Prof Dr. Veith auf, dass dort ein verstecktes Rohr verlief . Plötzlich kam der Hochstapler in Verlegenheit und wusste keine echte Erklärung dafür etc. Jedenfalls hatte die breite Masse ihm trotzdem alles geglaubt. Sie liefen ihm danach trotzdem hinterher wie ein dumme Schafe…

    • @Nylama

      das mit der Mutter Jesu, Myriam, kann man so nicht stehen lassen.
      Sprach doch oft hier von der großen Wunde der Christenheit.
      Erstens ist es für Gott kein Problem, wenn Er will, daß aus einer Jungfrau ohne männliches Zutun Leben entsteht.
      Die Frage ist nur – hat Gott das wirklich getan, so wie es unter den Heiden üblich war mit den Jungfrauengeburten?
      Und da muß man viel forschen um hier weiter zu kommen.
      War Jesus nun Mensch, Halb göttlich, halb menschlich oder sogar Gott selbst?
      Ein Invartar?
      Nachdem doch der Ewige unveränderlich ist? Keinerlei Vermischungen duldet?

      Ich sagte doch bereits wie schmerzlich es für mich war, als ich erkannte daß Jesus ein mit Gottes Geist erfüllter, begnadeter Mensch war, seine Mutter, die Jungfrau Myriam,Sein Vater Joseph. Weshalb denn der Stammbaum? Sie war übrigens die Tochter eines Priesters, hätte niemals vor der Ehe mit einem Mann “verkehrt” und deshalb bin ich immer sehr traurig und wütend, wie man mit der Mutter Jesu, von Gott erwählt, umgeht.
      Und meine nächste Überlegung war, es steht ja nur in Matthäus, daß der Engel Joseph erschien und ihm erklärte mit der Zeugung des Kindes. Und er sollte dann vor der Welt den Alibivater spielen. Das heißt lügen. Und seine Eltern wunderten sich über sein “Benehmen”. Wenn es so gewesen wäre mit der Zeugung, dann hätten sie sich nicht gewundert.
      Nein, mein Verständnis von Gott, der ewigen WAhrheit, der so heilig ist, daß kein Mensch ihn je gesehen hat, weil wir in unserer Unvollkommenheit sofort von seinem Heiligen Feuer verzehrt werden würden. Oh ja, ich halte Gott hoch und das wurde mir auch im Elternhaus und im Unterricht von gläubigen Menschen gelehrt. Wofür ich heute noch dankbar bin. Steht nicht auch drin
      Gott verlangt von keinem Menschen, daß er lügen muß.
      Somit kann es nicht sein Plan gewesen sein. Und Jesus gab dem reichen Jüngling genauestens Antwort darauf um das Ewige Leben zu erreichen.
      Er sprach nicht von Blut. Er sprach vom Ersten Gebot.
      Er sprach vom Shema Israel. An das auch Jesus sich hielt.

      Die weltweiten Verfolgungen von Christen zeigen um den Ernst der Lage und um das Ungleichgewicht was entstanden ist, wegen der islamischen Vermehrung, besonders in Afrika. Wir brauchen viel Weisheit von oben und Beistand.

      Neulich habe ich ein youtube eine Nachricht aus Polen, an das deutsche Volk eingestellt, wie die gegen die Islamisierung protestieren und auch beten.

  17. @Skeptiker

    Naaaaaja. – Also ich brauche keinen dominanten Mann – einen, der mich auf Augenhöhe achtet, ist mir lieber.

    ich brauche all diese archaischen Halbaffenmänner nicht und jede halbwegs vernünftige deutsche Frau mit gesundem Selbstbewusstsein braucht die auch nicht.

    Vor wem sollen denn Männer Frauen und Kinder schützen? – VOR BÖSEN MÄNNERN. – Denn wilde gefährliche Raubtiere gibt es ja zumindest in unseren Breitengeraden nicht mehr so wirklich und auch dort, wo es sie noch gibt, sind solche bestialischen bösen Männer trotzdem immer noch die größte Gefahr für Frauen und Kinder und auch für andere Männer.

    Das Problem ist also -wie eindrücklich in dem Video gezeigt- die tierische Bestie in diesen Massen von Männern.

    ich denke, dass die Menschen friedlicher und mehr im Einklang miteinander und mit der Natur lebten, als sie noch die “Große Mutter” anbeteten.

    Diese Zeit war nicht die Zeit der Herrschaft der Frauen über die Männer – es waren egalitäre Gesellschaften, in denen z. B. Hohepriester und Hohepriester einander ebenso ebenbürtig waren wie alle Männer und Frauen einander ebenbürtig waren.

    Dazu kann ich nur das Buch “Wiederkehr der Göttin” empfehlen:

    https://www.amazon.de/Wiederkehr-G%C3%B6ttin-kosmischen-Vertreibung-Vatergott/dp/3980101002/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1546557865&sr=8-1&keywords=Wiederkehr+der+G%C3%B6ttin

    • In vielen matriarchalen Gesellschaften gab es und gibt teilweise noch heute leider immer noch die Kinderehen, die die Mütter als Tradition ansehen und dort war und ist Sex mit Kindern gestattet! Na fänden Sie das immer noch so toll ?

      Ihre Äußerungen über “ich denke, dass die Menschen friedlicher und mehr im Einklang miteinander und mit der Natur lebten, als sie noch die „Große Mutter“ anbeteten. ”

      kann man auch wiederlegen, zum Beispiel die Amazonischen Frauen in Brasilien. Dort wurden traditionell männliche Nachkommen(Säuglinge) durch Frauen oder Mütter sofort getötet etc.

  18. Auch Deutschland’s BESTER Börsen-Analyst “Friedrich Lange” ANKLAGT die FALSCHE BÖSARTIGE LÜGEN-MEDIEN !!!!!

    Deutschland’s BESTER Börsen-Analyst “Friedrich Lange” hat Zahlreiche seiner Kunden zu Millionären gemacht !!!!

    Und ER Auch Deutschland’s BESTER Börsen-Analyst “Friedrich Lange” ANKLAGT die FALSCHE BÖSARTIGE LÜGEN-MEDIEN !!!!!

    https://embedwistia-a.akamaihd.net/deliveries/24c1a18024a7dfae09ed97d667da448e.bin?filename=181011_Lesertreffen_Muenchen_Friedrich_Lange_01.undefined&disposition=attachment

    https://www.oxfordclub.de

    Sie sollten dass dieses in einem Ihrer BLOG-Artikel bringen, Dass wäre Perfektes Thema zum Neustart des Jahres 2019 !!!!

  19. Die Geheimdienste müssen kaum noch sich anstrengen.Denn es gibt doch die IT-Hersteller, die bereits heimlich und jeden überwachen udn abhören. Merkel gab schon vor Jahren grünes Licht. Außerdem gibt es noch die NSA udn den BND, sowie Staatstrojaner etc.

    Google Home Mini zeichnet ungewollt alles auf
    Ein frühes Exemplar des neuen Google Home Mini hatte fast durchgehend sämtliche Töne und Stimmen, die in der Wohnung zu hören waren, aufgezeichnet und an Google-Server übertragen. Ohne dass der Benutzer das wollte.
    https://www.pcwelt.de/a/google-home-mini-zeichnet-ungewollt-alles-auf,3448402

    Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
    https://www.golem.de/news/hausautomatisierung-google-nest-kommt-in-deutsche-wohnzimmer-1701-125609.html

    Google will in unsere Wohnungen um alles zu überwachen und über uns 24 Stunden am Tag Daten zu sammeln mithilfe von neuartigen Rauchmeldern, die später in fast allen Gebäuden installiert sein sollen:
    Als Vorwand sollen die jüngsten Hochhaus-Brände in London und anderen weltweiten Metropoloen.
    Das verdammte Fuvolk soll auf diese Weise 24 Stunden am Tag abgehört und überwacht werden
    http://www.zeit.de/digital/internet/2014-01/google-kauft-nest-analyse

    Google will alle Gebäude udn alle Wohnungen weltweit scannen und überwachen.
    http://www.zeit.de/digital/internet/2012-10/augmented-reality-der-neue-digitale-graben
    „Google plant unsichtbare Computer und ein allgegenwärtiges Netz – „Augmented reality“ wird zum Standard.

    Lauschfunktionen bei Samsungs TV Geräten

    Smart-TVs von Samsung hören zu, wenn in ihrer Umgebung gesprochen wird. Nun warnt das Unternehmen seine Kunden: Wer sicher sein will, dass niemand mithört, der soll auf die Spracherkennung verzichten.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/samsung-warnt-vor-eigenen-smart-tv-geraeten-a-1017447.html

    Samsung warnt: Bitte achten Sie darauf, nichts Privates vor unseren SmartTVs zu erzählen
    https://netzpolitik.org/2015/samsung-warnt-bitte-achten-sie-darauf-nichts-privates-vor-unseren-smarttvs-zu-erzaehlen/

    Spielekonsole Xbox One: Kinect spielt Überwacher im Wohnzimmer
    http://www.insidegames.at/xbox-one-kinect-scannt-gesichter
    https://futurezone.at/produkte/xbox-kinect-totale-kontrolle-ohne-ausweg/24.597.542

    “Gesichts- und Gefühlserkennung
    Mehr Klarheit zum Einsatz der neuen Kinect-Technik muss Microsoft auch beim Umgang mit den Userdaten schaffen: Der Next-Gen-Sensor ist schließlich recht fortgeschritten: Die Kameras erkennen anhand des Gesichtsausdrucks des Users dessen Stimmung. Die Kinect weiß, welcher Nutzer welchen Controller in der Hand hält. Ist der User aufmerksam oder abgelenkt? Ist er traurig oder fröhlich? Sind Augen und Mund offen oder geschlossen, unterhält sich der Spieler mit anderen? Microsoft will so die Reaktionen der Zocker erfassen und mit dem Gelernten zukünftige Produkte verbessern. Das klingt beispielsweise bei neuen Serien-Produktionen nach einem vielversprechenden Ansatz – und auch die Werbeindustrie wäre bestimmt nicht abgeneigt, zu zählen, wieviele Augen nun tatsächlich einen Werbespot sehen.”

    “Datenschützer Peter Schaar warnt:
    “Die Xbox registriert ständig alle möglichen persönlichen Informationen über mich. Reaktionsgeschwindigkeiten, meine Lernfähigkeit oder emotionale Zustände. Die werden dann auf einem externen Server verarbeitet und möglicherweise sogar an Dritte weitergegeben. Ob sie jemals gelöscht werden, kann der Betroffene nicht beeinflussen.””

  20. natürlich muss man sich da aufregen können,ist es aber nicht so das wir alle nur Geschichten erzählen.Wenn wir uns den Fulford oder wie der heißt betrachten,dann kann man dem auch nur wenig glauben.Der muss nämlich um überleben zu können ebenfalls jede Woche ne neue Geschichte bringen-das ist eben so.
    Und Strate hat recht,jeder darf Geschichten erzählen.Niemand kann behaupten das das was er erzählt auch die volle Wahrheit sei,aber er kann sie als volle Wahrheit ausgeben.Ob das seriös ist ,das ist ne ganz andere Frage

    Schön ist das nicht was in der Presse so gelogen wird,aber letztendlich muss jeder selber für sich eruieren was er für die Wahrheit hält.Aber wie immer,nur meine Meinung

    • wei: Strate hat eben nicht recht! Geschichten erzählen ist das eine, aber wenn diese Geschichten Tatsachenverdrehungen sind oder wenn unbescholtene Bürger kriminalisiert werden, dann ist das strafbar, denn das nennt man auch üble Nachrede. Verleumdung und Denunzierung. Ich finde diese “Geschichten”, die über uns Deutsche erzählt werden, ziemlich übel – weil sie nicht der Wahrheit entsprechen. Und was die Relotius-Medien machen gehört in diese Kategorie.
      Man darf durchaus Geschichten erzählen, aber die müssen harmlos sein und auch wahrheitsgemäß.

  21. Hm, also darf man – laut Strate – lügen, betrügen usw. Fiktive Geschichten erzählen ist strafbar wenn es um üble Straftaten geht, die “man” erfunden hat oder falsch darüber berichtet. Ob Deutsche, die Opfer erfundener Geschichten wurden und immer noch werden, das auch so empfinden?
    Strate ( die Anrede Herr erspare ich mir, denn sie sind keiner), Sie haben sicher noch nie etwas davon gehört, dass man kein falsches Zeugnis wider seinen Nächsten ablegen soll. Und das wird in unserem Land schon sehr lange sehr ausgiebig betrieben. Was Sie von sich geben ist hochgradig kriminell, denn sie reden der Verleumdung und Denunzierung das Wort – und Sie bestätigen damit, andere verleumden und denunzieren zu dürfen. Und so hofieren Sie aggressive, gewaltbereite, lügnerische Personen. Aus welchem Personenkreis diese Leute stammen, brauche ich hier nicht extra zu erwähnen.
    Im Übrigen wird nur das zugegeben, was eh schon bewiesen ist oder kurz davor steht, bewiesen zu werden – so geht das in unserem Land.

  22. Zu meiner Lehrzeit, im Jahre 1966, betitelten wir schon die Presse als “Schmierfinken”!
    Das kam auch schon damals nicht von ungefähr. Sicherlich ist heute alles noch viel schlimmer.

  23. Hört hört! Leipziger Volkszeitung (LPZ) ist heute auf der Titelseite zu lesen, Im Osten großer Zweifel an der Stabilität des politischen Systems! Und die Ostdeutschen trauen dem ‚System‘ nicht mehr zu Dinge zu ändern! Über 40% der Ostdeutschen glauben nicht, das Deutschland mit seinem Parteiensystem und seiner parlamentarischen Demokratie politisch stabil ist!
    Merket auf, was geht da ab in Sachsen?

    • In Sachsen gab es einen Anschlag auf ein AfD-Büro.
      Und die Lügenpresse schreibt, dass die Werte der AfD schon wieder gesunken sind.

    • TOP Aktuell – ! heute 4.1. 19 8.50 Uhr
      Heute mit großer Aufmachung in der BILDon

      +++ Millionen Daten gestohlen und veröffentlicht Massiver Hacker-Angriff auf Politiker und Prominente
      Wer ist betroffen? Wer steckt möglicherweise dahinter?+++

      Bundestag, Parteien, Bands, Moderatoren und Journalisten sind nach BILD-Informationen Opfer eines massiven Hacker-Angriffs und des größten Daten-Lecks der deutschen Geschichte geworden.

      Abertausende Datensätze mit teils hochpersönlichen Informationen wurden im Internet veröffentlicht. Wer die Daten gestohlen hat, ist noch unklar.

      Zuerst hatte der rbb darüber berichtet.

      Fest steht: Die Angriffe gingen bis Ende Oktober 2018. Wann sie starteten, ist dagegen noch unklar.

      Betroffen sind u.a. die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, SPD, Grünen, Linke und FDP. Datensätze der AfD sind bisher nicht veröffentlicht worden. Hinzu kommen Daten der Parteizentralen, des EU-Parlamentes, der Landes- und Kreisverbände von CDU, CSU, SPD, Grünen, Linke und FDP. Die betroffenen Parteien wurden am Donnerstag informiert.
      Bei Grünen, FDP und Union fanden Not-Runden und Telefonkonferenzen statt.

      ▶︎ Unter den Opfern des Hackerangriffs sind nach BILD-Recherchen auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, die Moderatoren Jan Böhmermann (Neo Magazin Royal) und Christian Ehring (extra 3.), Bands und Künstler wie der Deutsch-Rapper Materia und die Band K.I.Z..
      ▶︎ Von Böhmermann und Ehring wurden teils sehr private Daten gestohlen und veröffentlicht. Besonders hart traf es Ehring: Von ihm veröffentlichten die kriminellen Angreifer 3,4 Gigabyte an Daten – bis hin zu Urlaubsfotos.

      ▶︎ Ebenfalls betroffen sind Journalisten von ARD und ZDF. Allein bei der ARD sind mindestens 33 Journalisten Opfer des Datendiebstahls geworden – darunter Dopingexperte Hajo Seppelt und Mitarbeiter von Tagesschau und Tagesthemen. Ebenfalls betroffen ist der Chef der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch.

      Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) ist seit gestern Abend mit der Prüfung des Falls befasst und tauscht sich nach BILD-Informationen mit ausländischen Nachrichtendiensten zur Herkunft der Angreifer aus.

      ▶︎ Als Urheber oder Unterstützer kämen Staaten wie Russland und China infrage, hieß es zunächst. Besonders Russland steht im Verdacht, seit Jahren massiv Hackerangriffe auf Deutschland zu befehlen. Auch ein Zusammenwirken Russlands mit rechtsextremen deutschen Gruppen sei nicht auszuschließen. Es müsse zudem davon ausgegangen werden, dass die nun veröffentlichten Daten nur einen unwesentlichen Teil der tatsächlichen Beute der Hacker darstellen.

      Bei den Parteien traf es am heftigsten die Union: von CDU und CSU wurden Daten von 405 Abgeordneten aus Bundestag, EU-Parlament und Landtagen veröffentlicht.

      ▶︎ Bei der SPD traf es 294 Politiker, bei den Grünen 105, bei der Linken mindestens 82 und bei der FDP 28 Bundestagsabgeordnete. Dazu wurden Personenlisten veröffentlicht, die etwa bei der FDP bis in Stadtverbände reichen. Nur ein geringer Teil der Daten sei frei zu beschaffen gewesen.

      Besonders weit kamen die Angreifer bei Grünen-Chef Robert Habeck. Von ihm stellten die Hacker einen wesentlichen Teil der digitalen Kommunikation mit seiner Familie ins Netz.
      Auch von SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und Ex-Parteichef Sigmar Gabriel finden sich Korrespondenzen im Netz.

      Erste Untersuchungen bei Parteien ergaben, dass sich die Hacker möglicherweise Zugang über das E-Mail-Programm Outlook (Microsoft) verschafften.

      Nachdem dort Passwörter von mindestens 30 Politikern erbeutet wurden, seien diese möglicherweise auch bei den Zugängen der Betroffenen zu anderen Datennetzwerken und Konten bei sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook ausprobiert worden. Darüber seien dann weitere Daten erbeutet worden – darunter private Daten wie Telefonnummern, Anschriften, Personaldokumente, Kommunikationsverläufe mit Parteikollegen und Familien, Rechnungen, Familienfotos – aber auch abfällige Bemerkungen über Parteikollegen.

      Zur Verbreitung der gestohlenen Daten wurde von den Hackern möglicherweise auch das ebenfalls gehackte Twitter-Profil des deutschen Youtube-Stars „Unge“ genutzt. Die Untersuchungen stünden allerdings noch am Anfang, hieß es bei Sicherheitsbehörden und Betroffenen.

      BILD hat das Material in der Nacht gesichert und mit der Auswertung begonnen und wird später über eine etwaige Berichterstattung über konkrete Inhalte entscheiden.

      https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hacker-angriff-daten-von-politikern-gestohlen-und-veroeffentlicht-59349480.bild.html

      pers. Bemerkung: Holla die Waldfee, Nachtigall ich hör Dir trappsen –
      wenn ich quer durch die Zeilen von BILD lese, habe ich den leisen Verdacht, als würde man hier von der (Lügen-) Presse suggerieren, ja unterstellen, die AFD oder externe nahestehende Personen oder Kräfte hätte damit etwas zu tun, weil sie als einzige Partei anscheinend bisher nicht davon betroffen ist. Auch so kann man Fälschungen streuen mit einer enormen Wirkung! Oder irre ich mich?

      • @Schwabenland-Heimatland

        Wer weiß, was da los ist – vor allem, weil da wieder Russland und China dieses unterstellt wird und dass die Daten von der AfD nicht veröffentlicht wurden, könnte auch mit Absicht so sein, damit sie in Verdacht gebracht wird.

        Ich traue diesen Wahnsinnigen alles zu.

      • Bei mir kommt da kein Mitleid auf. Da erleben die “Untouchabels” einmal das was, im Hintergrund, gegen so gut wie jeden Bürger täglich abläuft.

        Und zwar ganz ungehemmt.

        Gehen wir doch eimal zu einem Job-Center, einem Sozialamt, zu einer Krankenkasse, oder Arzt. Kauft über Kreditkarte, ein Bahn oder Flugzeug – Ticket, zahlt das Taxi damit, und begleicht die Rechnung mit dieser, von eurem Arzt, oder der Apotheke.

        Innerhalb eines halben Jahres, kommt da das komplette Bewegungsprofil, und das Muster des Menschen zusammen.

  24. @ Schwabenland Heimatland: sehen wir mal das Positive an der Sache: es gibt Gründe warum man sich nich für AfD ler interessiert hat! Wozu sind die Daten gut? Cui bono?
    Gut zu wissen wo man Volksverräter verhaften kann nach dem Systemwechsel!
    Volksverräter ans sprichwörtliche schwarze Brett!
    Oder auf Türkisch jetzt wissen Alle wo dein Haus wohnt Alderr!
    Und nun wissen auch Alle Wo deine Links Grüne Schlampe joggt, und wo deine Linksfaschistischen Kids auf die Walldoofschule gehen!
    Toi toi toi, ja das Überleben, wird auch für Systemlinge künftig täglich neu ausgehandelt werden!
    Damit haben die meisten Vollpfosten wohl nicht gerechnet!

  25. Wer was an den Lügenmedien ändern will, der hört auf diese zu kaufen oder deren Seiten anzuklicken (Klick = Werbegeld). Dann erledigt sich das ganz von alleine.

    Aktuelles Beispiel wo es schon funktioniert hat, die Pfandfinder der USA, nachdem diese sich gegendert, verschwult, feminisiert und den Namen entsprechend änderten (nicht mehr “Boyscouts”, weil das ja alles andere ausschließt), sind mal schlank über 400.000 aus dem Laden raus, der jetzt einen Konkursantrag gestellt hat. Alles binnen weniger als einem Jahr.

    “Boy Scouts Lost 425,000 Boys One Week After ‘Gender Neutral’ Name Change Boy Scouts of America on verge of filing for bankruptcy as membership numbers plummet By: Jay Greenberg |@NeonNettle on 24th December 2018 @ 8.00pm © press”

    Das ginge auch mit “Medien”

  26. @ marcus Junge
    @ Inge Kowalevki

    Von Ihrem Vorschlag bin ich nicht so überzeugt.
    Ich habe seit jahren die BILD, Spiegel, focus oder andere Zeitungen gekauft.
    Nicht einmal die Regionale Zeitung, obwohl die mich immer anschreiben und werben wollen. Diese ist ebenfalls so voll mit div. linksideologen Wahnsinn, wenn du diffamiert und letztendlich gesperrt.
    Es schadet jedoch nicht ein Schritt davor zu sein, um zu wissen was so gegen die Kritiker so läuft. Ein ex Manager sagte mal vor ca. 20 Jahren zu mir, “er lese keine Zeitungen mehr schaut kein Fernsehen, das zieht einen nur herunter. Er möchte nur positive Energie in seinem Leben”. (war NLP Anhänger!)

    Ich glaube aber, diese Zeiten sind vorbei- wer sich nicht vollumfänglich kundig macht was in Deutschland läuft, ignoriert das gesamtBILD. oder nimmt die Realität den SPIEGEL&Co. und seine Claas Relotius FAKE Wahrheiten nicht wahr.
    Man sollte heute so weit wie möglich die Polit/Presse Move`s filtern können, nachdenken und daraus die Konsequenzen ziehen.

    siehe dazu auch: Reaktionär Doe – Cracknuttenjournalismus (Folge40)
    https://www.youtube.com/watch?v=Bm7uMycVri4

    Folge 36 – Im Westen nichts Neues

  27. @ marcus Junge
    @ Inge Kowalevki
    –> Korrektur meiner og. Kommentars sorry
    ich meine natürlich –” Ich habe seit Jahren die BILD, Spiegel, focus oder andere Zeitungen >>nicht<< gekauft. (Fehler erst zu spät nach versenden aufgefallen!)
    s-h

    • @Schwabenland-Heimatland

      ist schon klar, daß wir wissen müssen, was die da von sich geben. Über das Internet erfahren wir es dann sowieso, oder bei Arztbesuchen, Frisör, kann man sich informieren, ohne dabei zu “unterstützen”.

    • Mit genau den gleichen Vorwürfen und der gleichen Taktik hat man vor paar Jahren versucht die Mistgabeln “Movimento dei Forconi” in Italien zu zerschlagen…

      Da Brüssel und Italiens Bankster-Marionetten wütend waren auf diesen Demonstranten, hat man gezielt Provokateure eingeschleust.
      Danach wurden alle Fotographen genau zum richtigen Zeitpunkt platziert, wie es in einer Theater-Aufführung eben so üblich ist. Sodass man danach die entsprechenden Bilder udn Artikel mit zahlreichen Verleumdungen, Schauer-Märchengeschichten in Zeitungen abdrucken udn veröffentlichen zu konnte.

      • Video:
        “EXKLUSIV: „12 Menschen wurden geopfert!“ Stefan Schubert über den Anschlag auf dem Breitscheidplatz” :

  28. Der Name und der Ruf, einer ganzen Stadt, wurde in den Abgrund gerissen. Und man kann sehen, wie Hysterie übertragen wird, und von bestimmten Gruppen gegen andere, wie gegen “Nazis”, genutzt wird. Der Tod eines Kindes wurde gegen sogenannte “Rechte”, oder “Nazis”, vollständig instrumentalisiert. Was auch wie Vernachlässigung der Aufsichtspflicht angesehen werden konnte, wird einfach negiert.

    Die traurigen Tage von Sebnitz

    “Eine Kleinstadt im östlichsten Osten wurde zum Ort, an dem sich wie im Theater alle Leidenschaften bündelten und Bürger, Medien und Politiker die tiefsten Konflikte der Republik inszenierten. Doch was geschah eigentlich in Sebnitz? Ein Protokoll”.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-17976118.html

    • http://www.pi-news.net/2008/12/erinnerungen-an-sebnitz/

      Erinnerungen an Sebnitz

      “BILD-Berichterstattung zum Fall SebnitzIm Licht der aktuellen Vorab-Verdächtigungen bei der Passauer Posse wird Sebnitz wieder zum Thema. Dieser Beitrag soll daran erinnern, was damals passiert ist.

      Sebnitz ist eine entzückende Kleinstadt in Sachsen mit romantischer Lage zwischen der Sächsischen Schweiz und dem Lausitzer Bergland. In dieses Idyll zieht die Apothekerin Renate Kantelberg-Abdulla, aus dem Irak kommend, mit ihrem Ehemann Saad und den beiden Kindern Diana und Joseph.

      Doch das Städtchen mit seinen damals knapp 10.000 Einwohnern ist zu klein für eine weitere, eine dritte Apotheke. Frau Kantelberg-Abdulla interveniert bei den Ärzten, diese sollten ihre Patienten mit den Rezepten nur zu ihr schicken. Die Ärzte lehnen das ab und arbeiten lieber mit den beiden alteingesessenen Apothekern zusammen. Frau Kantelberg-Abdulla, die auch ständig von „Rezeptfälschungen“ schwadroniert, kommt ihnen suspekt vor. Die ist wütend, fühlt sich ungerecht behandelt. Weil sie mit einem Araber verheiratet ist. Sie denkt: Alle sind gegen uns. Doch fortziehen und ihre Apotheke aufgeben, kommt für sie nicht in Frage.

      Etwa ein Jahr nach ihrem Zuzug, am 13. Juni 1997, gehen die beiden Kinder in das Freibad „Dr. Petzold“. Die damals 12-jährige Diana soll auf ihren kleinen Bruder (6) aufpassen. Sie tut es nicht. Während sie ihre Runden dreht, ertrinkt der an einem Herzfehler leidende Joseph im Nichtschwimmerbecken”.

  29. Guckt mal hier rein :

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/persoenliche-daten-von-politikern-bei-hackerangriff-geleakt-mit-ausnahme-von-afdlern-a2756883.html#

    Toll, genau nach meinem Geschmack !
    … sagte ich doch neulich erst : Himmel noch eins, findet sich den nicht mal ein Hacker-Patriot, der den Whistleblower gibt ?
    … und zack, wie bestellt, so geliefert – ich liebe das !

    Leider kann ich den Inhalt nicht finden, ist er zufällig jemandem begegnet ?

    Aber ich schätze, das wirklich brisante, wird natürlich anderweitig verwertet.

  30. Damit das wahr werden kann: AfD WÄHLEN GEHEN – bei allen Landtagswahlen und BEI DER EU-WAHL.

    Die Alternativen Deutschlands und der ganzen EU brauchen die absolute Stimmenmehrheit – also ‘RAN AN DIE WAHL-KÄSTEN (Sie werden davon nicht stumm und beim Kreuzchen machen können Sie ja sicherheitshalber noch die freie Hand drüber halten.)

      • @Inge Kowalevski

        Na immerhin. ;-)) Wir müssen uns ja auch nicht in allem finden – das macht ja die Meinungs-FREIHEIT aus.

        Man kann diskutieren, seine unterschiedlichen und/oder übereinstimmenden Ansichten darlegen und vertreten und wo man sich findet ist das erfreulich und wo man sich nicht findet, da isses halt so und ist eben auch ok.

        Ich sehe schlichtweg auch keine andere fähige und bereitstehende und eben bereits etablierte Alternative.

        Wir haben auch keine Zeit mehr nach sonstwas noch zu suchen und obendrein halte ich nach wie vor die maßgebenden AfD-Leute für aufrecht und fähig.

  31. Der 21-Punkte-Plan des Papstes zur Migration und Islamisierung:

    https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/vatikan-befahl-migrantenflutung-und-islamisierung-europas-papst-franziskus-und-sein21-punkte-plan-a2728950.html

    Hat der Papst nicht die Füßchen der muslimischen Invasoren höchstpersönlich gewaschen, was er meines Wissens mit den Füßchen seiner eigenen Schäfchen noch nie getan hat?

    Hier nochmal der “Jesus” im Dornenbusch hinter dem Stuhl des Papstes im Audienzsaal des Vatikans. – Man schaue sich diesen Jesus mal genau an.

    • ALIEN in der MONA LISA? Das GEHEIMNIS von DA VINCI
      -https://www.youtube.com/watch?v=7ZVSKp0HypI

      Da Vinci ein EinGeweihter der BabYlonier ?
      🙁

      Auch Leonardo da Vinci hatte Buecher von Amadeo im Schrank.
      Wer eine Bruecke ueber den Bosporus bauen moechte, braucht sachkundige und mitdenkende Uebersetzer, Fuersprecher, Finanziers und Partner.
      Ganz abgesehen davon, dass Leonardo selbst wahrscheinlich von einer juedischen Mutter abstammte, anerkannt vom Vater, aber unehelich geboren, auf der Suche nach eigener Herkunft und ewiger Wahrheit.

      Was galt Leonardo als Ziel des Menschen und seiner Kunst ?
      Das Wissen um die Dinge, welche zukuenftig moeglich sein werden, gegewaertig moeglich sind, und in der Vergangenheit moeglich waren.

      Man erkennt unschwer seinen Lehrmeister Amadeo und was er uns sagen wollte als er sein Buch schrieb:
      APOCALYPSE NOVA
      Amadeo starb in Mailand im Jahr 1482
      QUELLEN:
      HEBREW HISTORY: Leonardo and Amadeo Mendez da Silva
      -https://derkonrad.wordpress.com/2006/06/28/ein-jude-ein-papst-leonardo-da-vinci/
      🙁

      Zum Glueck blieben die Templer, die seit einem Jahr (seit 1127) im Land waren neutral. Afonso hatte die TemplerMalteser mit reichem Grundbesitz gekoedert bzw. erfolgreich bestochen.

      Zum Glueck hatte der Papst Alexander III. seine Zustimmung signalisiert.
      Er hat dann tatsaechlich am 13. April 1179 qua Bula „Manifestis Probatum“ die Unabhaengigkeit Portugals von Galizien bzw. Leon bestaetigt und den Grafen Afonso Henriques zum Koenig Afonso I. (deutsch: Alfons) erhoben .

      Zum allergroessten Glueck jedoch, konnten die Rebellen mit Unterstuetzung der Juden rechnen, die auf den ehemals arabischen Gebieten das reiche Wissen ihrer selbst und der Araber bewahrt hatten.

      Haette der Exilarch und spaetere Grossrabbiner von „Portugal“ Yahia Ben Yahi III. (1115 – 1185) nicht das ganze Vorhaben der rebellischen Barone unterstuetzt und finanziert, es haette wohl nie ein Portugal gegeben !
      Waere Yahia Ben Yahi III. nicht Finanzminister des neugeschaffenen Portugals geworden, die weiteren Eroberungen haetten wohl niemals stattgefunden.

      So wurde Portugal heute derjenige Staat Europas, der bald darauf die Grenzen hatte, die aeltesten aller anderen Laender, wie sie heute noch bestehen.

      Trotz den besten Voraussetzungen, dem juedischen „Humankapital“ vermochte es Portugal allerdings niemals, sich aus den Klauen der Kirche und des Papstes zu befreien.
      Die Rebellen von 1128 blieben bequeme, arbeitsscheue Feudalherren, in Symbiose mit Kirche und Priestern, das Land Portugal ein ewiger Vasall des Papstes. -https://derkonrad.wordpress.com/2006/06/24/aus-rebellen-werden-portugiesen/

      Staendig pleite und am Tropf von Emigranten, der Barings Bank oder Foerdermitteln aus Europa.
      🙁
      José Manuel Durão Barroso is a Portuguese politician who is the current non-executive … In his university days, he was one of the leaders of the underground Maoist MRPP

      Casa-Pia-Missbrauchsskandal – Wikipedia
      “Portugal ist ein Paradies für Pädophile” – WELT
      🙁
      Wer meine Kommentare zu Portugal, Templer, Päpste und die BabYlonier gelesen hat, ist im VorTeil.
      🙁

      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0a/B_alexander_III2.jpg
      Kaiser Friedrich Barbarossa unterwirft sich 1177 in Venedig Papst Alexander III.

      Merkelwürdiger Papst Alexander III.

      Das Zinseszinsverbot und die Juden als Geldverleiher

      Im § 248 des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ist noch heute verankert, dass eine im Voraus getroffene Vereinbarung, dass fällige Zinsen wiederum Zinsen bringen sollen, nichtig ist. Damit dürfen auch noch heute Zinseszinsen nur in bestimmten Fällen berechnet werden. Im Mittelalter erlaubte erst Papst Alexander III. den Juden das Zinsgeschäft da sie den Verboten der christlichen Kirche nicht direkt unterlagen. Sie waren dadurch lange Zeit im Mittelalter die einzige Gruppe die erwerbsmäßig Geld verleihen durfte und durch den Zunftzwang, der ihnen das Handwerk verbot, waren vor allem die Juden in Europa meist als Geldverleiher tätig.

      Dieser Umstand brachte ihnen schnell das Bild des habgierigen, reichen und betrügerischen Juden ein und daraus entwickelte sich der Antijudaismus des Mittelalters. Der Begriff Wucher wurde geboren und er wird heute noch im Zusammenhang mit überhöhten Zinsforderungen genutzt die in der heutigen Zeit regelmäßig wegen gesetzlicher Vorschriften zur Annullierung von Verträgen führen kann.
      -https://www.genealogie-mittelalter.de/geldverleih-und-zinsverbot-im-mittelalter/
      🙁
      In dieses Netz der Kriegsvorbereitung gegen Deutsch-Österreich war nicht nur das politische Rom einbezogen, sondern auch der Vatikan. Genau drei Jahre nach der Gründung des deutschen Kaiserreiches am 18. Januar 1874 äußerte sich Papst Pius IX. vor einer großen internationalen Pilgerversammlung über den deutschen Reichskanzler Otto von Bismarck wie folgt: “Bismarck ist die Schlange im Paradiese der Menschheit. … dieser Selbsterhöhung wird eine Erniedrigung folgen, wie noch kein Volk sie hat kosten müssen. Nicht wir – nur der Ewige weiß, ob nicht ein Sandkorn an den Bergen der ewigen Vergeltung sich schon gelöst hat, das – im Niedergang zum Bergsturz wachsend – in einigen Jahren an die tönernen Füße dieses Reiches anrennen und es in Trümmer verwandeln wird; dieses Reich, das wie der Turmbau zu Babel Gott zum Trotz errichtet wurde und das zur Verherrlichung Gottes vergehen wird.” [9]

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/11/21/etwas-ist-faul-im-staate-vatikan/

      Merkelwürdig, wenn man sich mit Geschichte beschäftigt kommt man immer wieder bei Nimrod und BabYlon raus.
      Alle Stämme und Völker wurden nach der Flut, von Gott durch die SprachVerwirrung aus BabYlon in die Welt getrieben.
      Leider hat Gott vergessen die satanische n Priester/Kaste von Nimrod zu vernichten……………

    • @Nylama

      das ist der andere Jesus, wie es in der Schrift steht,
      Ich eifere um euch, so wie die Schlange Eva verführte, daß ihr einen anderen Jesus annimmt, was ja längstens geschehen ist..

      • @Inge Kowalevski

        Ach, jetzt gibt es auch noch einen anderen Jesus – na, wie’s beliebt wird da aus der Zauberkiste gezogen, was einem gerade passt. – Ist ja fast wie mit dem Koran, den angeblich auch jede/r gerade so auslegen kann, wie es gerade passt.

        EVA heißt das LEBEN. ADAM heißt MENSCH und war der erste androgyne Mensch. EVA ist das Leben im MENSCHEN, in dem die Neugier des Lebens geweckt wurde durch Luzifer, der dem LEBEN im MENSCHEN und damit dem MENSCHEN die Tür aus diesem Schafstall EDEN öffnete, damit es KLUG werden konnte.

        Quelle: “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes.”, BoD-Verlag.

      • @Inge Kowalevski

        Wer weiß schon wirklich, was Jesus wirklich gesagt hat – von den Heutigen war keine/r dabei und die Bibel wurde erst ca. 60 Jahre nach seinem Tod geschrieben.

        Der leider inzwischen der “political correctness” anheim gefallene Dieter Nuhr sagte es mal so: “60 Jahre stille Post.”

        Und selbst, wenn es eine aramäische und eine griechische Version von Jesus geben sollte oder gibt, so handelt es sich doch um ein und denselben Menschen bzw. ein und dieselbe Inkarnation – vorausgesetzt es gab sie wirklich.

    • Moloch Nimrod als FischGott Dagon aus BabYlon verehrt in der ganzen Welt ?
      Die NachKommen der Schlange mit Eva, die KainMenschen und die Engel-MischWesen bezeichnen sich selbst als illuminati.
      Der VatiKHAN hätte niemals eine SchlangenKunstArchitektur erlauben dürfen

      Merkelwürdige BildBeschreibung : der Schlangen-Messias entsteigt der thermonnuklearen Hölle, welcher die EndZeit-Sekten anstreben.
      🙁
      Der Papst und der Vatikan sind nicht christlich. Teil 1 / 2
      -https://www.youtube.com/watch?v=nDnb4-mvGec

      • @reiner dung

        Die große Mutter wurde vor Machtübernahme des Patriarchats verehrt und angebetet. – Der patriarchalische Gott kam ja dann erst mit dem Patriarchat auf, welches die Große Mutter durch eben diesen VATER-Gott ersetzte. – In Form der Maria wurde bewusst oder unbewusst die “Große Mutter” in die patriarchalische Religion des Katholizismus hinübergerettet.

        Was mir in dem Video aufgefallen ist als Unterschied zum VATER-Gott ist, dass der Großen Mutter (Himmelsgöttin) als Opfer -vermutlich Dankesopfer, von dem das Erntedankfest noch heute im Rahmen der Kirche herrührt- nur Speise- und Trankopfer (Kuchen und vermutlich Wasser oder was auch immer die Menschen damals aus der Natur tranken) dargebracht wurden, während der VATER-Gott BLUTOPFER forderte.

        Ich kann nur nochmals dazu das Buch “Wiederkehr der Göttin” empfehlen, das sehr gut recherchiert ist, wie es zur Machtübernahme durch das Patriarchat kam und wie das Leben im Matriarchat mit der Großen Mutter war, das eben keine Machtausübung der Frauen über die Männer war, sondern eine egalitäre Gesellschaft, in der Hohepriester und Hohepriesterin gleichgestellt waren wie eben Männer und Frauen ebenfalls.

        https://www.amazon.de/Wiederkehr-G%C3%B6ttin-kosmischen-Vertreibung-Vatergott/dp/3980101002/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1546628167&sr=8-1&keywords=Wiederkehr+der+G%C3%B6ttin

        “Merkelwürdige BildBeschreibung : der Schlangen-Messias entsteigt der thermonnuklearen Hölle, welcher die EndZeit-Sekten anstreben.”

        Wo steht diese Bildbeschreibung?

      • Nicht nur ein BildHauer sollte dieses Bild deuten und verstehen – unsere Zukunft.
        Das kommen des Messias Schlange 666

        https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/11/drachen-thron.gif?w=666

        DrachenThron ?! Weiche Satan – die alte Schlange…

        2Mo 17,16 Und er sprach: Die Hand an den Thron des Herrn! Der Herr führt Krieg gegen Amalek von Kind zu Kindeskind.

        Meine Kommentare werden erst vollverständlich, wenn man alle Hinweise (links) berücksichtigt.

        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/11/21/etwas-ist-faul-im-staate-vatikan/

        Audienzhalle des Vatikan – Pericle Fazzini resurrection – Die Auferstehung Christi

        „Ich entschloss mich, die Auferstehung Christi in einem großen Olivenhain darzustellen, jenem friedlichen Ort seiner letzten Gebete. Christus steigt aus einem Krater auf, den eine Atombombe aufgerissen hat: eine grausame Explosion, ein Strudel der Gewalt und Energie.“
        Pericle Fazzini

        AchJa, im HonigMann-Video ist auch vom ” Tor zur Hölle” die Rede.

        Religiöse Fanatiker wollen Armageddon herbeiführen

        So verrückt es klingt, der Staat Israel unter seiner derzeitigen Führung hat ein Interesse an einem Armageddon auf seinem Boden, damit sich angeblich bliblische Prophetien erfüllen. Letztendlich stecken die Rothschilds dahinter, welche die Gründung und den Aufbau Israels steuerten. Ob die normalen Israelis ahnen, dass sie von ihrer derzeitigen Fanatiker-Regierung als Kanonenfutter ausersehen sind? Wenn dem so wäre, würden wohl alle fluchtartig das Land verlassen.

        Nach Armageddon, so der Plan, ensteht Großisrael („Eretz Israel“), Das ist eine politische Forderung jüdischer, vereinzelt auch christlicher Gruppierungen in und außerhalb Israels.
        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/26/die-messianischen-endzeitsekten-brauchen-den-weltenuntergang-damit-ihr-messias-erscheint/
        🙁

        Pharisäische Lubawitscher Chabad – jüdische Herrscher der Herrscher. Was haben sie im Sinn?

        Kurzfassung: Chabad Lubawitsch ist eine jüdisch- messianische Sekte, die weiss, dass biblische Prophezeiungen erfüllt werden müssen, bevor der Messias kommt………

        Das Ziel der Chabadniks (oder Lubawitscher) ist es, das Weltgeschehen in Einklang mit den biblischen “Endzeit”-Prophezeiungen, die sich um das zweite Kommen des Messias handeln, zu bringen. Dessen voraussetzung ist ein weltweiter Flächenbrand, aus dem die geeigneten, reinen und deutlich jüdischen Menschen gerettet werden, während der Rest von uns zugrunde gehen werden. Aus dem Chaos werde eine Neue jüdische Weltordnung entstehen – mit ultra-orthodoxen jüdischen Gesetzen regiert. Fanatische evangelische Sekten in den USA machen ähnliche Bemühungen in Washington (Dispensationalisten).

        Die Chabads sind in allen wichtigen Regierungen der Welt sehr einflussreich, aber am meisten in Moskau, Washington und Jerusalem. Die Jerusalem Post am 19. Oktober 2001 gab eine Zusammenfassung der Chabad Lubawitsch als: “eine starke Kraft mit 2.600 Institutionen auf der ganzen Welt. Sie ist eine Organisation mit immensen weltweiten Finanzressourcen . . . Ihr Einfluss kann nicht überschätzt werden. Der ehemalige Vizepräsident Al Gore ist Chabad

        Der Guru der Sekte war der verstorbene (1994) Rebbe Schneerson, verehrt als der Messias. Er soll von den Toten auferstehen, wenn die Israelis die Erfüllung der apokalyptischen Prophezeiungen der Bibel (Hesekiel 38-39, Joel, Jeremia 25, z. B.) vollbracht haben, und als ben David eine messianische Welt schaffen.

        In seinem Buch “Der jüdische Hurrikan” (2007) ist Rabbi (Schneerson) eindeutig: “Nach dem Chabad Kanon, von Shneur Zalman entwickelt, schuf Gott die Welt allein für die Juden; Juden besitzen göttliche Seelen, die Gojim (Nichtjuden) haben die Seele niedrigsten Ordens – Tierseele. Juden sind die einzigen, denen wir das Konzept des Menschen zuschreiben können. Die anderen Nationen der Welt sind Kotze und Dreck im Vergleich.”

        Der Leiter der jüdischen Gemeinde Charkow und angeblich überzeugter “Feind” des Chabad-Sekte, Edouard Hodo, sagt, die Chabad rufe zur Minderung der menschlichen Bevölkerung auf 600 Millionen Nichtjuden auf.
        -https://new.euro-med.dk/20140725-pharisaische-lubawitscher-chabad-judische-herrscher-der-herrscher-was-haben-sie-im-sinn.php

    • DER Mord des Papstes Johannes Paul I.
      Auszug : 1. Mord im Vatikan

      Ihr Gott ist Geld und ihr Gesetz ist Gewinn

      Yallop führt es auf Constantine zurück. Für jeden Linken ist der Konstantinismus die Quelle aller Übel der Kirche. Es ist dumm, aber der Rest von dem, was er zu sagen hat, ist ernster. Er stellt den Lateranvertrag, der 1929 zwischen Pius XI. Und Mussolini geschlossen wurde, zu Recht auf den Ursprung des modernen Vermögens der Kirche. Pius XI., Der an der Quelle all der Übel zu finden ist, die die zeitgenössische kirchliche Welt bedrängen, verkaufte die unbeschreiblichen Rechte der Kirche über die päpstlichen Staaten für einen Geldberg – dieses Geld, das so richtig von Christus verflucht wurde. «Die päpstlichen Staaten waren vielleicht für immer verloren, schreibt Yallop, aber an ihrer Stelle befand sich eine außergewöhnliche Geldmaschine. »

      Und wir haben die Mechanik des Verbrechens. «Um den Windschlag zu bewältigen, gründete Papst Pius XI. Am 7. Juni 1929 die Sonderverwaltung. Er ernannte die Leitung des Laien Bernadino Nogara. »Nogara war ein konvertierter Jude, der nur eine Frage des Papstes stellte: dass er dieses Vermögen als ordentlicher Bankier verwalten darf, dh ohne Rücksicht auf die Gesetze von Christus dem König oder der irdischen Staaten und ohne irgendeinen lästige Bedenken des Gewissens. Unter diesen Bedingungen würde er Geld verdienen. Lassen Sie uns den Juden nicht belasten!
      🙁
      Die deutsche Kirchensteuer, die Kirchensteuer, die 1933 vom Hitler-Pacelli-Konkordat eingeführt wurde, erhöhte den ohnehin großen Kapitalfluss aus dem italienischen Finanzministerium regelmäßig und kräftig. Eine schnelle Spekulation auf Gold bei der Annäherung des Krieges, von der Pius XI. Wusste, dass er unvermeidlich ist, erlaubte Nogara, die Finanzkraft von Vatican Incorporated auf fabelhafte Weise zu steigern.

      Im Juni 1942 traten alle Immobilien und Immobilien, die der Kirche für ihre frommen karitativen und apostolischen Werke anvertraut wurden, mit der Gründung des Instituts für religiöse Werke in das Börsenspiel ein. Es war ein Cover, um die Tatsache zu verbergen, dass die Gaben der Gläubigen nicht in Übereinstimmung mit der primären Intention ihrer Spender, sondern für eine Zwischenabsicht verwendet wurden: Spekulation. Die IOR ist keine religiöse Verwaltung mehr, sondern lediglich eine Bank, die die Gaben der Gläubigen auf unbekannte Weise aufnimmt und ausnutzt. Es ist die Vatikanische Bank. «Vatican Incorporated hatte ein Bastardkind, die IOR, gezeugt. »

      1942, “zweifellos abgelenkt durch andere Ereignisse der Zeit ( ganz einfach, der Krieg! )”, Befreite Mussolini den Heiligen Stuhl von der Steuer auf Dividendenzahlungen, das heißt für jede sichtbare Form des kapitalistischen Einkommens, die Nogara und seine Nachfolger hatten würde erfinden und ausnutzen. Die Sonderverwaltung und das IOR bildeten danach «einen Offshore-Steuerparadies mitten in Rom». «In kapitalistischer Hinsicht war Nogaras Dienst für die römisch-katholische Kirche ein unglaublicher Erfolg», als er 1954 offiziell in den Ruhestand ging und 1958 tatsächlich in den Ruhestand trat. Er starb jedoch erst 1958. Er starb jedoch nicht, um die Kontinuität zu gewährleisten von seinem Kult, dessen Gott Geld ist und dessen Gesetz Gewinn ist.

      🙁
      Johannes Paul I., mit bürgerlichem Namen Albino Luciani (* 17. Oktober 1912 in Forno di Canale; † 28. September 1978 in der Vatikanstadt), wurde am 26. August 1978 als Nachfolger Pauls VI. zum Papst gewählt. Da er noch im selben Jahr starb, ging das Jahr 1978 als ein Dreipäpstejahr in die Geschichte ein. Sein Nachfolger wurde Johannes Paul II. -https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Paul_I.
      1984 veröffentlichte David Yallop das Buch Im Namen Gottes?, in dem er behauptet, Johannes Paul I. sei vergiftet worden, da er korrupte Machenschaften der Vatikanbank aufdecken und beseitigen wollte.

      In Italien erinnert man sich an ihn als “Il Papa del sorriso” (deutsch: „Papst des Lächelns“) und “Il sorriso di Dio” (deutsch: „Das Lächeln Gottes“).

      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2b/John_paul_1_coa.svg/1024px-John_paul_1_coa.svg.png
      Patriarch von Venedig (Stadt der BabYlonier – Löwe)
      https://c8.alamy.com/compde/a9ppxr/geflugelte-lowe-bas-relief-am-eingang-eine-assyrische-tempel-photogravure-a9ppxr.jpg
      Die Macht die hinter dem geflügelten Löwen steht ist BABYLON. Dieses Reich war zur Zeit Daniels die weltbeherrschende Nation.
      https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcShBQSKr07cfZ1sP9FQTbA6NGlYmbh2d7Ky1hHEUSy0SUrtyICb

      Von den letzten 8 Päpsten waren wieviele mit jüdischen Vorfahren ?

      Frage an die Intelligenten, die Wissenden und die Denker.
      Wer die BlogKommentare liest ist wieder klar im VorTeil 🙂

      Merkelwürdig, Friedrich I., Barbarossa seine Mutter kommt aus einer jüdischen AdelsLinie – so steht es in Büchern und im Netz
      MerkelHAFT : Ein Papst der mit Gold auf den kommenden WeltKrieg spekuliert.

      Beide jüdischen HitlerZeit-Päpste haben doch Adolf Hitler unterstützt ?

  32. @Hölderlin

    “Verstehen Sie denn nicht, daß es keine “Nachkommen” im irdischen
    Sinne gab?”

    WOHER wollen Sie das wissen? WOHER wollte Rudolf Steiner wissen, dass es keine Nachkommen gab?

    Wenn wir davon ausgehen, dass dieser HERR GOTT mit den noch anderen Namen wirklich ein Außerirdischer war und diese Gottessöhne von seinem Außerirdischen Volk, ist das durchaus möglich.

    Manchmal kann man die Dinge vielleicht der Einfachheit halber auch mal einfach so nehmen, wie sie da stehen, wenn sie schlichtweg plausibel sind.

    Und für mich ist die These, die Rudolf Steiner dazu aufstellte, eben nicht plausibel.

    Ich führe natürlich Bibelstellen an, auf die ich meine Erkenntnisse stütze, damit die, die meinen Kommentar lesen bzw. meine Theorie dazu, auch wissen, wo sie das nachlesen können, worauf ich mich stütze. – Deshalb nehme ich diese Bibelstellen nicht immer wörtlich, nur da, wo sie in meinem Erkenntniskontext plausibel erscheinen wie sie da stehen.

    “Und nun sollen all jene, die die Trinität leugnen, einmal erklären, wie es möglich
    sein soll ohne Bewußtsein, Leben und Form zu existieren.”

    Wo habe ich die Trinität geleugnet? – Wo habe ich behauptet, man könne ohne Bewusstsein, Leben und Form existieren?

    Davon abgesehen ist die Essenz des Lebens Bewusstsein und das Leben selbst und die Form ist ein ver-dichteter Zustand der Energie des Lebens, den das Leben selbst ver-dichtet hat mittels seiner Geisteskraft.

    Und selbstverständlich ist Leben ohne Form möglich. – Ich hatte bereits selbst ein Todeserlebnis und sah und dachte und fühlte genauso wie vorher in meinem Körper – aber mein Körper lag da wie ein abgelegtes Kleid – ICH war und bin nicht mein Körper – der ist mein Wohnmobil für dieses Leben.

    Wenn kein Leben außerhalb der Form möglich wäre – wie sollte dann der Geist von Jesus Christus in einer anderen geistigen Dimension herumschwirren und aus dieser als lebendiges Wesen noch einmal hier inkarnieren können – sollte es denn so sein?!

    Das Leben ist ALLES – es ist reines Bewusstsein, man kann auch sagen geist-seele-durchdrungene Energie.

    Aber die Trinität ist das, woraus das eine einzige lebendige Allwesen besteht, das die Trinität in sich zu seiner Einheit vereint.

    Vielleicht reden wir ein bisschen aneinander vorbei. – Vielleicht haben wir zum Teil unterschiedliche, zum Teil übereinstimmende Erkenntnisse – aber das macht nichts.

    Wir legen hier unsere unterschiedlichen Erkenntnisse dar und diskutieren darüber.

    ich sehe, dass Sie bei Rudolf Steiner verhaftet sind wie andere streng Bibelgläubige im wortgetreuen Bibelglauben und ich mache mir eben weitere Gedanken, die immer der Plausibilität folgen und auch neue Erkenntnisse, andere auch von anderen in den Raum gestellte Möglichkeiten in Betracht ziehen.

    Ich sag’s mal so, wie ich es bereits gesagt habe:

    Luzifer und Christus sind die zwei Seiten derselben Medaille wie Gott und Teufel wie Gut und Böse. Der Heilige Geist ist das reine Bewusstsein, das Leben selbst, die Ur-MUTTER allen Seins, wenn man diese Quelle, die alles in die Welt gebiert, als MUTTER benennen will – wobei ich VATER und MUTTER als Rollen betrachte, die das eine Allwesen in seinem Theaterspiel mit sich selbst spielt.

    Das ist heute meine Erkenntnis, die niemand teilen muss, die jede/r teilen kann, wenn er/sie es will bzw. zur selben Erkenntnis nach eigenen Überlegungen kommt.

    Vielleicht komme ich irgendwann noch zu einer weiteren Erkenntnis oder meine heutige Erkenntnis bestätigt sich irgendwann oder wird durch weitere Erkenntnisse vervollständigt.

    Ich halte meinen Geist offen und frei und bleibe einfach nicht stehen – erst, wenn ich vielleicht irgendwann zurück im geistigen Zentrum allen Seins, genannt QUELLE allen Seins, bin und sich mir dann gänzlich alles offenbart, falls ich es nicht schon vorher erkannt habe.

    • Und selbstverständlich ist Leben ohne Form möglich”
      aber mein Körper lag da wie ein abgelegtes Kleid ”

      dazu habe ich hier schon kommentiert.
      Auch das es 2 Luzifer in den Dimensionen hinter 4D geben soll.
      Der Luzifer der LuziFErischen WeltorDnung ist ein Blut- und BrandOpferGott
      welcher die Hölle auf Erden erstellen lassen will.

      Gibt Bücher und Videos wie man seinen Körper verlassen kann.
      Schwerer ist es, als Lebender, in andere Körper reinzukommen, oder andere in sich zu lassen.

      ” ich stehe total neben mir”
      und kann mich selbst beobachten – kennen wir doch ?

      Wesensveränderung nach Organspende Organe speichern die Lebensgeschichte und übermitteln sie weiter.
      Weit weniger bekannt und schwerer zu klären ist die Frage, ob bei Transplantationen zusammen mit dem Organ auch ein Teil der Seele zum Empfänger überwechseln kann.

      Merkelwürdig, iCH glaube Okkultist Steiner hatte Kontakte zur Geistigen Welt
      die Frage ist immer zu welchen Wesen, da sie sich alle als menschenfreundliche LichtWesen ausgeben 🙂

      • @reiner dung

        Also ich war klinisch tot. – Das war keine außerkörperliche Erfahrung im lebenden Zustand, in dem der Mensch in lebendem Zustand mit schlagendem Herzen und atmend wie echte Schamanen ihren Körper verlassen und auf Reisen in die geistige Welt gehen.

        Und ja, gerade von Herztransplantierten hört man ja solche Dinge, dass sie anschließend teilweise Wesensveränderungen aufweisen, die nach Recherche dann sich als Wesenszüge des Spenders entpuppen.

        “Merkelwürdig, iCH glaube Okkultist Steiner hatte Kontakte zur Geistigen Welt
        die Frage ist immer zu welchen Wesen, da sie sich alle als menschenfreundliche LichtWesen ausgeben”

        Tja – DAS kommt dann auch noch hinzu bei diesen Verbindungen mit der geistigen Welt – WER da wirklich einem was ins Ohr flüstert. ;-))

      • @r.dung & @Nylama

        „Merkelwürdig, iCH glaube Okkultist Steiner hatte Kontakte zur Geistigen Welt
        die Frage ist immer zu welchen Wesen, da sie sich alle als menschenfreundliche
        LichtWesen ausgeben“.

        Erklären Sie doch einmal woher Sie wissen, daß sich “alle LichtWesen”
        als menschenfreundliche Wesen ausgeben?

        Es handelt sich bei der Akasha Chronik nicht um Channeling! Nur
        derjenige der channelt, weiß nicht welche Wesen durch ihn sprechen.

        Dann erklären Sie bitte noch, warum Steiner in seinen Schriften und Vorträgen
        über jene Wesen aufklärt, die dem Menschen nicht unbedingt wohlgesonnen
        sind (Luzifer und Ahriman)? Warum klärte er auf?

        Und, jeder der die Gabe hat in der Akasha Chronik zu lesen, verliert diese
        Gabe sofort, wenn er lügt und dieses Wissen zu egoistischen Zwecken
        mißbraucht.

        “Wir bewegen uns auch hier im Bereich der Unbeweisbarkeit”.

        Falsch!!! Jeder Mensch hat ein Geistesorgan welches geöffnet werden kann,
        um in der besagten Chronik zu lesen. Wie dies funktioniert, wird im Grundlagen-
        werk von Rudolf Steiner dargelegt.

        “Ob sie das dann tatsächlich können, ist die Frage. Und selbst wenn sie es
        können ist die Frage, ob sie das, was sie da lesen, auch richtig verstehen.”

        Ich hatte ja bereits erwähnt, wie sich der Schleier der Isis öffnet, um in die
        übersinnlichen Welten zu kommen. Denken Sie einfach nach, dann wissen
        Sie es selbst und hören Sie auf aus dem Gefühl heraus zu argumentieren.

        Nur eine geläuterten Seele, die nicht lügt und betrügt bekommt Zugang,
        sonst keiner. Steiner berichtet in seinem Gesamtwerk darüber, aber für viele
        Leute, die sich nie die Mühe machten dieses Werk zu studieren, ist es natürlich
        einfacher sich in Spekulationen zu ergehen, zu phantasieren, um zu dis-
        kreditieren.

        Gute Nacht!

      • @Hölderlin

        Sie glauben also felsenfest alles, was Rudolf Steiner sagte und schrieb ohne jeglichen Zweifel – bitte, das ist Ihr gutes Recht.

        Sie sagen mir, ich solle aufhören, aus meinem Gefühl heraus zu argumentieren?

        Haben Sie noch nicht verstanden, dass ich aus der Logik heraus argumentiere auf der Basis von Plausibilität?

        Wer weiß denn, dass Rudolf Steiner wirklich in der Akasha-Chronik gelesen hat und das nicht nur behauptet hat, um seine eigenen Erkenntnisse auf diese Weise glaubhaft zu machen?

        Sie glauben das – und wie gesagt, ist das Ihr gutes Recht – aber ICH muss deshalb nicht ebenfalls alles für bare Münze nehmen, was Rudolf Steiner sagte und schrieb.

        Ich kann das meiner eigenen Plausibilitätsprüfung unterziehen und mit meinen eigenen Erkenntnissen abgleichen, die auch teilweise auf ungewöhnliche Weise sich mir offenbarten, so dass ich morgens wach wurde und einfach wusste. – Aber das würden Sie mir wiederum nicht abnehmen, während sie Rudolf Steiner alles glauben, weil er sagte, er hätte es in der Akasha-Chronik gelesen.

        Vielleicht war es so, vielleicht aber auch nicht. – Niemand kann sagen, ob Rudolf Steiner wirkliich in der Akasha-Chronik gelesen hat oder dies nur behauptet hat.

        Das wusste nur er allein. – Alle anderen können es glauben oder auch nicht.

        Und selbst, wenn er ein ehrlicher Mensch aufrechten Herzens war, kann es dennoch sein, dass er vielleicht nicht alles wirklich verstanden hat, was er da las.

        Sehen Sie – ich will Ihnen ja garnicht Ihren Glauben, Ihre Überzeugung bezüglich der Lehren Rudolf Steiners ausreden.

        Z. B. hinsichtlich der Deutung des Geschehens auf Golgatha bin ich garnicht so weit weg von ihm, wenn denn überhaupt – ich würde es heute vielleicht nur mit anderen Worten ausdrücken bzw. wie es die Autorin des Buches “Das Buch der Wahrheit und der Liebe”, BoD-Verlag, ausgedrückt hat:

        Die Symbolik ist in der Tat die Überwindung der Matrix der Welt im BEWUSSTSEIN und deshalb bedeutet die Kreuzigung nicht, dass Jesus alle Sünden auf sich genommen hat für alle Zeit, damit wir dann lustig bis in alle Ewigkeit sündigen können – sofern man sündigen als übles Verhalten/Fehlverhalten deuten mag -, sondern er ist symbolisch vorausgegangen, hat den Weg heraus aus der Matrix der Welt zur Überwindung der Welt der Illusion im Bewusstsein aufgezeigt, damit die Menschen diesem aufgezeigten Weg dann selbst folgen können. – WENN man das Geschehen von Golgatha so sehen und deuten will.

        Ich denke mal, angelehnt an das Buch “Des Teufels Apokryphen”, nach dem Luzifer der einen Sohn-Faltigkeit (der Dreifaltigkeit) Jesus in den 40 Tagen in der Wüste irgendwie doch verklickert hatte, dass sein ursprüngliches Vorhaben nicht wirklich rechtens ist gegenüber den Menschen, Jesus sich zu diesem symbolischen Weg entschlossen hat, weshalb der VATER ihn dann auch hat buchstäblich “hängen” lassen am Kreuz, und Jesus dann raffte, wie gnadenlos diese VATER-Faltigkeit ist, wenn es nicht nach seinem egoistischen Sturkopf geht und dann enttäuscht ausrief “Vater, warum hast Du mich verlassen.”

        Wie ich schon sagte: mein Geist ist aus der Flasche und der kehrt nicht mehr in die Flasche zurück. – Ich gehe weiter und bleibe nicht stehen und mein Leitfaden ist die Logik, die Plausibilität und neben einer Möglichkeit auch andere Möglichkeiten, wo nicht definitv eine Möglichkeit klar ist.

        Jeder Mensch geht seinen Erkenntnisweg. Man kann sich austauschen über die verschiedenen Erkenntnisse, kann darüber diskutieren und voneinander annehmen, was man annehmen kann und möchte und als annehmenswert erachten und was nicht, das eben nicht. – Das ist ok.

        Ihnen auch eine gute Nacht.

      • @Hölderlin

        https://www.youtube.com/watch?v=oU_vyQFspz0

        Sehen Sie, hier gehe ich wieder mit R. Steiner konform. – “Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.” – Ja, am WAHREN deutschen lichtvollen Wesen soll und kann wirklich die Welt genesen.
        Es ist die Aufgabe, des wahren deutsche Herzvolkes in seinem ureigenen Herzland und von diesem ausgehend die ganze Erde, die ganze Welt zu erlichten, erleuchten – seine Weisheit und Vernunft, Mütterlichkeit und Friedfertigkeit und auch Gutmütigkeit der SOPHIA, also alle diese positiven urweiblichen Prinzipien der emotionalen urweiblichen Intelligenz in die Welt zu tragen und sie durch das Bewusstsein, dass die wahren Deutschen erst selbst zu erlangen haben, zu heilen, in Harmonie zu bringen, die Bewusstseins-und Persönlichkeitsspaltung durch ihre Bewusstwerdung zu heilen – wie ich es bereits erläutert habe an anderer Stelle.

        Das ist, da Europa die Peripherie des Herzkernlandes Deutschland ist, auch die Aufgabe ganz Europas.

        Da aber diese Erkenntnis zu unser aller gemeinsamen einen Wahrheit führen würde, die sofort die Macht der “Teile und herrsche”-Fraktion (aus Angst vor dieser Wahrheit) zunichte machen würde, setzt sie alles daran, durch Vernichtung Deutschlands und ganz Europas diese Aufgabe, diese Genesung am wahren deutschen Wesen, zu verhindern.

        Vielleicht begründet es R. Steiner anders, drückt es anders aus, packt es in den Kontext der Themen seiner Zeit (er starb ja am 30. März 1925), aber genau das meinte er auch – und das FÜHLE ich – da habe ich vielleicht eine Verbindung, die mir da Klarheit im inneren Wissen durch das Gefühl gibt.

      • @Nylama

        Hatte bereits unter einem anderen Artikel versucht, Ihnen darzustellen wie man
        an die Geisteswissenschaft Rudolf Steiners herangeht. Würden Sie tatsächlich
        die Dinge, die ich versuchte zu erklären logisch durchdenken, hätten sie längst
        verstanden, das es dabei nicht um Glauben, sondern um Wissen geht.

        Weiter oben stellte ich folgendes zur Diskussion auf das sie aber nicht
        eingingen:

        “Erklären Sie doch mal genauer, warum Luzifer Ihrer Meinung erlöst
        werden muß, wenn er doch nach Ihrer Meinung sozusagen der „Coach“
        des „All-Wesens“ ist. Folgt man dieser Ihrer Logik, steht Luzifer über
        Ihrem „All-Wesen“ und wäre demnach allmächtig.”

        Rudolf Steiner selbst sagte in seinen Vorträgen immer wieder, man solle ihm
        nicht glauben, sondern alles überprüfen. Die Methodik hierzu findet man u.a.
        in seiner wissenschaftlichen Schrift: “Die Philosophie der Freiheit”.

        G. A. Bondarew schrieb über Rudolf Steiners Werk:

        “Das von ihm geschaffene Werk ist in der Menschheitsgeschichte ohne Beispiel.
        Ihm ist es zu danken, dass die Menschheit erstmals ein homogenes Bild der
        einigen sinnlich-übersinnlichen Welt zur Verfügung hat.

        Dieses Bild zeigt mit aller wissenschaftlichen Strenge, unter Berücksichtigung
        sämtlicher existierenden Kriterien der Wissenschaft die komplizierte und
        vielfältige Wechselwirkung und wechselseitige Bedingtheit der zwei Teile
        der Wirklichkeit auf.

        Wie in der Erkenntnis der sinnlich-physischen Realität der Fortschritt der
        Wissenschaft und damit des gesamten Menschheitslebens seit jener Zeit,
        als deren streng wissenschaftliche Erkenntnismethoden erarbeitet wurden,
        einen zutiefst individualisierten, die menschliche Persönlichkeit prägenden
        Charakter annahm, so stellt sich diese Aufgabe der Menschheit der neuen Zeit
        erneut, wenngleich sowohl in ihrem Maßstab als auch in der qualitativen Kom-
        pliziertheit gewachsen, da das Problem der voranschreitenden Individualisierung den Menschen mit der Notwendigkeit konfrontiert, seine Bewußtseinsform als solche zu metamorphisieren, von der Reflexion zum anschauenden Denken aufzusteigen,
        das fähig ist, aus dem Erkenntnisobjekt die Idee zu erfahren, um dann im weiteren
        die gesamte Sphäre der Sinnesempfindungen so zu erweitern, dass die
        Erkenntnis der übersinnlichen Welt in sie einzuströmen beginnt.

        Das Erarbeiten der Methodologie einer solchen Erkenntnis obliegt dem
        Wissenschaftler neuen Typs, der frei in beiden Teilen der einigen Realität forscht
        und eine Brücke zwischen diesen errichtet, über die die gesamte Menschheit in
        ihre Zukunft wandeln kann.

        Ein solcher Wissenschaftler ist Rudolf Steiner; er schuf eine einheitliche Metho-
        dologie der Wissenschaft – und nur die Geisteswissenschaft kann hier gemeint
        sein. Eine Wissenschaft, die in diesem Sinne aufgefasst wird, bewehrt mit einer
        eigenen Methodologie, ist befähigt, nicht allein den kulturellen Fortschritt der
        Menschheit voranzutreiben, sondern ihr zudem zu helfen, jene aufgrund der
        Evolutionsgesetze notwendige Metamorphose zu durchlaufen, ohne die eine wie
        auch immer geartete Bewegung hin zur Zukunft nicht mehr möglich ist.”

        http://www.methodosophia.org/index.php?PHPSESSID=9dd5076ce5b68a7deb2cf99cc9219d80

        “Die Methodologie (griechisch μεθοδολογία etwa ‚Lehre über die Vorgehensweise‘)
        ist die Lehre von den wissenschaftlichen Methoden.”

        https://de.wikipedia.org/wiki/Methodologie

        Ehrlich gesagt sehe ich aus oben genannten Gründen, keinen Sinn mehr
        darin, weiter mit Ihnen zu diskutieren! Wenn Sie weiter unten schreiben…

        “Sehen Sie, hier gehe ich wieder mit R. Steiner konform.”

        …wird mehr als deutlich, wie Sie es vorziehen, sich aus dem ganzen Kuchen
        die Rosinen herauszupicken, die Ihnen persönlich gefallen. Hier soll es aber nicht
        um persönliche Gefühle gehen, sondern darum methodisch zu durchdenken, indem Grundgesetze, Kategorien und Begriffe erforscht werden.

      • “Die Symbolik ist in der Tat die Überwindung der Matrix der Welt im BEWUSSTSEIN und deshalb bedeutet die Kreuzigung nicht, dass Jesus alle Sünden auf sich genommen hat für alle Zeit, damit wir dann lustig bis in alle Ewigkeit sündigen können – sofern man sündigen als übles Verhalten/Fehlverhalten deuten mag -, sondern er ist symbolisch vorausgegangen, hat den Weg heraus aus der Matrix der Welt zur Überwindung der Welt der Illusion im Bewusstsein aufgezeigt, damit die Menschen diesem aufgezeigten Weg dann selbst folgen können. – WENN man das Geschehen von Golgatha so sehen und deuten will.”

        @Nylama

        Zu Ihrem Kommentar passt auch folgender Artikel von Wikipedia
        https://de.wikipedia.org/wiki/Samsara

        Hinzu kommt
        Bei den Buddhisten und Hindus gibt es die religiöse Vorstellung, dass wenn der Mensch das Irdische überwindet und die Göttliche Erlösung erlangt, dann würde er nicht sterben, sondern bei lebendigem Leib gen Himmel fahren. Sein Körper bleibt nicht auf der Erde.

  33. @Hölderlin

    ich weiß, was die Akasha-Chronik ist oder sein soll und es gibt etliche Menschen, die behaupten, darin lesen zu können.

    Ob sie das dann tatsächlich können, ist die Frage. Und selbst wenn sie es können ist die Frage, ob sie das, was sie da lesen, auch richtig verstehen. – Die nächste Frage ist, ob sie das Gelesene genauso weitergeben wie gelesen oder nach ihren Wunschvorstellungen verändern, weil ihnen das Gelesene nicht passt.

    Wir bewegen uns auch hier im Bereich der Unbeweisbarkeit. – Entweder man glaubt dem, der da was auch immer als aus der Akasha-Chronik gelesen haben will oder man tut es nicht. – Ist wiederum eine Frage des Vertrauens, der Intuition, der Plausibilität des angeblich oder tatsächlich Gelesenen.

    Nun, das macht nichts, dass Sie keine Zeit mehr haben mit mir zu diskutieren. – Wir haben ja hier wohl alle auch ab und an mal was anderes zu tun als hier zu schreiben und zu diskutieren. ;-))

    • @Hölderlin

      werte Hölderlin.
      Ja, es handelt sich hierbei um Wissenschaft.

      Glaube jedoch beginnt im Herzen. “Gib mir mein Sohn, dein Herz”

      Und wenn aus unseren steinernen Herzen, Herzen werden, die für Wahrheit und Gerechtigkeit schlagen, und Kinderherzen sind noch nicht verhärtet, verdorben, dann muß eigentlich die Botschaft Gottes, vermittelt durch Jesus, so einfach, so leicht sein, daß sie von jedem “einfachen” Menschen verstanden werden kann.

      Und das war, so verstehe ich, auch die Absicht des Himmlischen Vaters.
      Sagte doch Jesus:
      “Laßt die Kinder zu mir kommen, denn ihrer ist das Himmelreich”

      • Werte Frau Inge,

        Ja, Glaube ist eine Seelenkraft, aber Erkenntnis und Wissen
        ist ebenso Nahrung für die Seele. Auch der Koran beruht auf
        einer Glaubensgrundlage, weil die Gläubigen so lange als möglich
        am Halsband durch die Arena geführt werden sollen.

        Denken Sie sich kleine Kinder (Menschheit) die, solange sie zuhause
        leben, im besten Falle irgendwann, wenn sie reif genug sind, von den Eltern
        (Göttliche Führung) in die Freiheit entlassen werden, um eigene Erfahrungen
        zu machen.

        Erkennen Sie den Unterschied? Der der liebt, entläßt die Geliebten irgend-
        wann in die Freiheit, wo selbstständig frei gedacht und geforscht werden darf.

      • @Hölderlin/Inge Kowalevski

        Hundertprozentige Zustimmung von mir.

        Eine Frage, die ernstgemeint ist aufgrund meines ernsten Interesses:

        WO kann ich nachlesen oder bei Axel Burkart in welchem yt-Video hören, WIE jemand, der grundsätzlich fähig ist, in der Akasha-Chronik zu lesen, dies tun kann bzw. auf welche Weise. WAS müsste dieser Mensch dazu tu?

        Mir sagte mal eine Seherin, ich könne in der Akasha-Chronik lesen. – Aber ich merke davon nichts. – Vielleicht tue ich das nachts im Unbewusstsein im Schlaf und weiß dann einiges einfach – aber Rudolf Steiner soll sich ja da bewusst eingeklinkt haben im Wachzustand und so kenne ich das auch von noch jemandem, der sagt, er könne in der Akasha-Chronik lesen.

        Deshalb interessiert mich mal, WIE man sich da einklinkt. – Also ich kann das nicht – auch wenn die Seherin das sagte.

        Vielleicht weiß ich nicht, WIE ich da ‘reinkommen könnte.

      • @Nylama

        “Deshalb interessiert mich mal, WIE man sich da einklinkt.”

        Haben Sie meine Kommentare nicht richtig gelesen, bzw. verstanden?
        Man kann sich nicht einfach so “einklinken”, als würde man in einen
        Schnellimbiss gehen, um eine Bestellung zu erhalten.

        Ich schrieb von einer Schulung, die der Schüler zu durchlaufen hat,
        um letztendlich ein Meister zu werden. Dafür muß man brennen,
        nicht lau sein. Wenn dies sehr viele Menschen tun würden, hätten wir
        eine ganz andere Welt, nicht diesen Irrsinn in dem die meisten Menschen
        gefangen sind.

        Wenn Sie ein Adept werden wollen und es wirklich ernst meinen,
        empfehle ich Ihnen zuerst das Grundlagenwerk. Hier zunächst
        vier Bücher von Rudolf Steiner, die man in der genannten Reihenfolge
        lesen sollte.

        http://anthroposophie.byu.edu/schriften/009.pdf

        http://anthroposophie.byu.edu/schriften/010.pdf

        http://anthroposophie.byu.edu/schriften/013.pdf

        http://anthroposophie.byu.edu/schriften/004.pdf

        Bitte bestellen Sie sich die Bücher antiquarisch! Am besten aus den
        1970 Jahren, grundsätzlich nicht am PC lesen. Man sollte sich Notizen
        und immer eigene Gedanken zum Gelesenen machen. Jede Seite mehrmals
        lesen, bis diese wirklich verstanden und vom Schüler durchdacht wurde.

        https://www.youtube.com/watch?v=cMx3iVEqpHo

        https://www.youtube.com/watch?v=LPWGnf7w6jw

        “Das Höchste, zu dem der Mensch aufzublicken vermag, bezeichnet er als
        das «Göttliche». Und er muß seine höchste Bestimmung in irgendeiner Art mit
        diesem Göttlichen in Zusammenhang denken. Deshalb mag wohl auch die über
        das Sinnliche hinausgehende Weisheit, welche ihm sein Wesen und damit seine
        Bestimmung offenbart, «göttliche Weisheit» oder Theosophie genannt werden.
        Der Betrachtung der geistigen Vorgänge im Menschenleben und im Weltall kann
        man die Bezeichnung Geisteswissenschaft geben.” Rudolf Steiner, Gesamtaus-
        gabe 9, Seite 22.

      • @Hölderlin

        Beißen Sie sich doch nicht an jedem Wort fest. – Manchmal kann man nicht die absolut passenden Worte finden, um etwas auszudrücken.

        Davon abgesehen brenne ich für die Wahrheit und bin alles andere als lau, sonst würde ich hier nicht derart eingehend über diese Themendiskutieren und hätte nicht all die Jahre auf meine Weise und wie es eben zu MIR kam, den Erkenntnisweg eingeschlagen.

        Und nein, ich will kein Adept Rudolf Steiners werden – ich habe meine Erkenntnisse auf meine Weise erlangt, auf dem Weg auch das kleine Büchlein von Rudolf Steiner mir in die Hände fiel und vielleicht sogar gespeist aus der Akasha-Chronik, aber sicher aus dem All-Herzen, der SOPHIA und aus meinem eigenen Herzen, welches wie alle Herzen Teil-Herchen des All-Herzens sind und alles Wissen des GANZEN in sich tragen. –

        Ist aber auch egal woher – entscheidend ist es, zu der Wahrheit zu gelangen und bekanntlich führen viele Wege nach Rom wie auch zur Wahrheit und jeder Mensch hat da seinen eigenen Weg. – Manche finden sich auf demselben Weg zusammen und gehen eine Weile oder gänzlich gemeinsam, andere gehen andere Wege.

        Und uns sollte es davon abgesehen nicht wundern, dass in Saudi-Arabien letztes Jahr ein Android in Frauengestalt namens SOPHIA die saudi-arabische Staatsbürgerschaft nebst Pass erhalten hat – in einem der frauenfeindlichsten Länder der Erde. ;-))

      • @Nylama

        Heute am 5. JANUAR 2019 UM 12:36 UHR, fragten Sie:

        “WO kann ich nachlesen oder bei Axel Burkart in welchem yt-Video hören,
        WIE jemand, der grundsätzlich fähig ist, in der Akasha-Chronik zu lesen,
        dies tun kann bzw. auf welche Weise. WAS müsste dieser Mensch dazu tu?”

        UM 13:30 UHR gab ich Ihnen den Schlüssel zu Ihren Fragen, den Sie kurze
        Zeit später nicht mehr haben wollten.

        “Ich fürchte mich vor niemand mehr, als vor einem Toren, der einen Anlauf
        nimmt, klug zu werden.” – Johann Wolfgang von Goethe

    • @Hölderlin

      Erstmal zu Luzifers Erlösung:

      “„Erklären Sie doch mal genauer, warum Luzifer Ihrer Meinung erlöst
      werden muß, wenn er doch nach Ihrer Meinung sozusagen der „Coach“
      des „All-Wesens“ ist. Folgt man dieser Ihrer Logik, steht Luzifer über
      Ihrem „All-Wesen“ und wäre demnach allmächtig.“

      Zunächst: kein Wesen steht in Wahrheit allmächtig über irgendeinem anderen Wesen, da nach meiner Erkenntnis -wie ich es schon des öfteren darlegte- das ganze ALL ein einziges lebendiges Wesen ist – und zwar das einzige, das es überhaupt gibt. – Es gibt kein AUSSERHALB von diesem ALLWESEN, es hat kein Gegenüber. ES ist das eine ICH.

      ES ist durch sein Ur-Trauma in den Zustand, die Krankheit der Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung geraten und all die vielen Teil-ICHs inklusiver jedes einzelnen Menschen sind eben Teil-ICHs, Teil-Persönlichkeiten dieses einen Allwesens, dass sich in Wahrheit in ihnen allen selbst gegenübersteht, mit sich selbst interagiert, sich alles selbst in ihnen antut – im Guten wie im Bösen.

      In diesem Zustand seiner Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung hat das eine Allwesen sich eine Welt kreiert, die eben auf dieser Spaltung basiert, weil ES aufgrund seiner Erkankung nur in Spaltung denken kann – ES hat nur diese Vorstellung von Gespaltenheit und sieht sich nicht als diese multiple Persönlichkeit, die es aber durch das Ur-Trauma seines Alleinseins, welches diese unbewusste Flucht in diesen Spaltungszustand verursachte, nicht erkennt.

      All diese Personifizierungen wie Mutter, Vater, Kinder, Jesus Christus, Luzifer sind nur Bezeichnungen für diese Teil-ICHs, die die Rollen in die diesen seinem kreierten dualen, vielfältigen wie auch immer gespaltenen Weltentheater mit sich selbst spielen und es sich nicht mehr einsam fühlen lässt, weil es ja darin ein oder mehrere oder viele Gegenüber hat – vermeintlich “Andere”, mit denen es wie auch immer auf all diese Sub-Bühnen des Weltteaters interagiert.

      Die Wahrheit seines ALL-EIN-SEINS ist jedoch in der Tiefe seines geistigen ungespaltenen HERZ-Zentrums verborgen – SEINE WAHRHEIT unter dem Schleier der Isis, der die Isis, die SEINE GANZE WAHRHEIT verhüllt (daher der Begriff “die verhüllte Braut”).

      Aber sie ist da – in dieser HERZ-UR-QUELLE des einen ALLWESENS und die Teil-ICHs, die aus dieser lichten bewussten Quelle der Weisheit, der Wahrheit, des ALL-WISSENS gespeist werden, weil sie im lichten Kontakt mit ihr in ihrem eigenen Herzen sind, sind diejenigen, die die unliebsame Aufgabe auf sich nehmen unter Verzicht auf ein individuelles egozentriertes Leben – sie verzichten darauf, um das Licht dieser unser aller gemeinsamen Wahrheit in die Welt zu tragen und sie den anderen TEIL-ICHs zu vermitteln – sofern diese bereit sind, sie zumindest anzuhören oder auch zu erfassen.

      Dann sind aber noch die TEIL-ICHs da, die damals in dem ganzen ICH aus Panik und Angst vor dem ewigen ALL-EIN-SEIN in seiner ganze EIN-SAM-KEIT UNBEWUSST!!! diese Spaltungskrankheit auslösten. – Diese TEIL-ICHs sind aus dem angstbesetzten VERSTAND des Allwesens hervorgegangen, wurden von diesem dominiert und haben den Kontakt zum wissenden weisen HERZEN des ALLWESENS und so auch zu ihrem eigenen wissenden, die Wahrheit FÜHLENDEN Herzen (denn das Herz hat ein fühlendes Wissen, dass alles Wissen enthält), abgebrochen, um ja nicht mehr im Spiel des Weltentheaters, in dem sie sich nicht mehr ein-sam fühlen, auch nur ansatzweise an unser aller gemeinsame Wahrheit, die auch ihre ist, erinnert zu werden.

      Gehen wir mal zurück und teilen die zwei Ur-Fraktionen des einen Allwesens, die sich dann durch “Vermehrung” (die ja nur eine weitere Aufspaltung in viele Teil-ICHs der ersten jeweiligen Fraktionen sind) vervielfachten (illusionär) und sagen:

      In diesem einen Allwesen war die ANGST (SATAN: Widerwirker der Angst vor der Wahrheit gegen die Wahrheit) größer und mächtiger als die in sich im HERZ-Zentrum ruhende Weisheit, Wahrheit, im ewigen Wahrnehmungszustand des JETZT, welche weder zurück noch nach vorne schaut, sondern immer im JETZT RUHT !!! – in SICH SELBST und daher keine Angst hat und keinen Mangel empfindet – denn in diesem damals noch ausschließlich geistig-seelisch-energetischen Zustand kannte es keinen Hunger, keinen Durst, kein Erfrieren, keinen Hitzschlag, etc. – Es ruhte in seiner eigenen Fülle.

      Doch der Verstand des Allwesens gebar die Zeitempfindung, die sich seiner Ewigkeit und seines ewigen ALL-EIN-SEINS gewahr wurde, weil seine Vorstellungskraft sich bis in alle Ewigkeit in der Zukunft all-ein und ein-sam sah – mit der Vorstellungskraft seines Verstandes !!! trat dieser TEIL des Allwesens aus dem Zustand des JETZT, der keine Angst kennt, heraus in die Angst vor eben dieser ein-samen ewigen Zukunft.

      Sagen wir nun, dass dieser Verstandesteil des Allwesens dieser sogenannte HERR GOTT-ICH war/ist und dieser wissende, weise immer im JETZT befindliche Teil des Allwesens die UR-MUTTER, das UR-WEIBLICHE HERZ, die wir jetzt mal SOPHIA nennen, ist. – Das hat nichts mit den Geschlechtern zu tun. – Das WEIB ist das LEBEN und beinhaltet in dem einen ALLWESEN beide Geschlechter als TEIL-Aspekte. WEIB kommt von weibon und bedeutet: durchdringen, durchweben und auch “die verhüllte Braut” – es ist das LEBEN, dass alles durchdringt, durchwebt und in die materielle FORM gehüllt ist.
      Der aus dem angstbesetzten VERSTAND gespeiste HERR GOTT-TEIL ist also der wahre vom SATAN , der ANGST, besetzte und getriebene ICH-TEIL des Allwesens, der seither alles daran setzt, dieses Welttheater (die Matrix) und die Illusion der Vielheit mittels seiner Macht in diesem Weltentheater durch sein “Teile und herrsche”-Spiel aufrechtzuerhalten und aus IHM ging der SOHN hervor, der als ein TEIL-ICH des HERRN GOTT auf die Erde kam, um den GLAUBEN an den VATER, den HERRN GOTT zu erneuern, damit dieser weiterhin über die daraus folgende Religion die Menschen kontrollieren und in der Illusion, der Lüge, halten zu können.

      Luzifer ging aus der SOPHIA hervor und übernahm als TEIL-ICH den Gegenpart der Aufklärung der Menschen und anderen Wesenheiten aus dem Allwissen, der Weisheit, der Wahrheit, der SOPHIA und brachte dann dem im Schafsgatter Garten Eden vom Verstand unwissend gehaltenen LEBENDIGEN MENSCHEN die Klugheit und dazu musst er/sie nunmal das LEBEN, (das WEIB, EVA) in ihm neugierig machen auf das Wissen, dass ihm vom HERRN GOTT vorenthalten wurde, damit sie nur ja nicht zur Erkenntnis der SOPHIA gelangen konnten.

      Die Erlösung des/der Luzifer besteht nun darin, dass dieser frei und damit erlöst würde von seiner unliebsamen Aufgabe, die Wahrheit zu bringen (wer die Wahrheit sagt muss ein schnelles Pferd haben) wenn alle TEIL-ICHs des Allwesens und ES damit in GÄNZE ihre/seine Wahrheit erkennen bzw. sie aus den Katakomben ihrer Herzen befreien, sich erinnern und sich ihrer bewusst werden.

      Was dann folgen würde – eine Möglichkeit einer Lösung, wie das eine Allwesen zwar dann wieder bei seinem All-ein-sein und seiner potentiellen Ein-sam-keit landen würde, aber trotzdem in einer neu kreierten rein energetischen oder hochfeinstofflichen Welt in mehreren Teil-Ichs sowohl in einem Bewusstsein als auch in individuellem Bewusstsein sein/leben könnte, ist dann eine andere Sache – das würde jetzt hier zu weit führen – aber diese Lösung habe ich bereits grundlegend in meiner Vorstellung.

      Rudolf Steiner hat zu seiner Zeit aus der Akasha-Chronik gelesen, was ER zu seiner Zeit in seinem Bewusstsein und seinen Erfassungsmöglichkeiten erfassen, verarbeiten und so weitergeben konnte entsprechend dem damaligen Zeitgeist.

      Die Zeit stand seither nicht still und es kamen weitere Inkarnationen auf diese Erde, die ihrem eigenen Bewusstseins- und Erfassungsvermögen aus dem UR-Herzen und ihrem eigenen Herzen auf unterschiedlichen Wegen gespeist wurden in Worten und auf eine Art und Weise, die jeweils ihrer Lebenszeit NACH Rudolf Steiner angepasst waren und sind.

      Ahriman sehe ich als aus der Angst um die physische Existenz in der ver-dichteten Welt geboren, die sozusagen das “Tier” hervorbringt, das die reinen Überlebensinstinkte bedient, die im Reptilienstammhirn verankert sind, bei denen es nur um’s physische Überleben, das Fressen und Gefressenwerden geht – was eben diese Ver-dichtung mit sich brachte, in die wir zwecks Kontrolle vom HERRN GOTT gezwungen/geworfen wurden und worin er uns eben aus diesem Grunde auch halten will. – ANGST will kontrollieren und der SATAN ist diese Angst und zu unterscheiden von LUZIFER, dem Träger des Lichtes, der das Licht des Bewusstseins unser aller einen Wahrheit in unser Bewusstsein trägt bzw. sich nach Kräften darum bemüht und dafür eben von Anfang an vom HERRN GOTT ver-teufelt wird – ist doch klar, dass der diesem dann unterstellt, was ER, der HERR GOTT in WAHRHEIT selbst ist, um die Menschen zu täuschen, auf seiner Seite unter SEINER Kontrolle zu halten.

      WARUM lese ich all diese Schriften von Rudolf Steiner nicht -eine kleine Schrift zu Luzifer und Ahriman habe ich vor Jahren gelesen- aber ich speichere nicht alles ab, ich lese mit der Seele und meine Seele nimmt nur auf, was sie braucht, um mein Bewusstsein weiterzubringen und so kommt “wundersamerweise” auch nur das zu mir, was ich auf diesem Weg brauche – alles andere würde meinen “Computer” und auch mein “Herz” unnötig überladen.

      Es braucht heute nicht mehr diese Kompliziertheit, diese Aufsplittung ins kleinste Detail.

      Die WAHRHEIT ist im Grunde ganz einfach und es ist am Ende wurscht, aus welchen und wievielen Nano-Teilchen die Welt aufgebaut ist, wenn die Welt der Illusion durch die Wahrheit weggewischt wird mit einem Streich, in sich zusammenfällt wie ein zuvor mühsam aufgebautes Kartenhaus..

      Wenn ein Gebäude erstellt, gebaut wird, kommt es auf jedes Detail an, damit das Gebäude so fest wie möglich steht und so lange wie möglich steht und alles darinnen ist, was die darin lebenden Menschen zum Leben brauchen.

      Doch wenn es dann uralt ist und abgerissen wird oder gar gesprengt wird, dann wird nur noch geschaut, dass durch die Sprengung keine Gefahr für die Umgebung oder unkonrollierte Explosionen erfolgen können als Gefahr für die Umgebung und dann wird das Ding in sich zusammenstürzen und es ist wurscht, aus wieviel Nano-Teilchen die Bausteine, die Betonplatten, etc. zusammengesetzt sind. Sie fallen dann zusammen zu Schutt und Asche. – Das ist eine Metapher und nicht auf den geistigen Werdegang zu übertragen. – Die SOPHIA würde niemals gewaltsam das “Gebäude” sprengen bzw. die Welt und schon garnicht, solange sich noch ihre leidensfähigen Teil-ICHs darin befinden. – SIE würde nach der Rückkehr “nach Hause” diese physische Welt sanft ent-dichten.

      Als Quelle gebe ich noch das Buch “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, BoD-Verlag, an – ich gebe Quellen immer an, so weit ich sie kenne und ansonsten weise ich darauf hin, dass zitiertes, mitgeteiltes Wissen nicht von mir stammt, wenn es von anderen stammt.

      • Nyala,
        gestatten Sie das ich mich mal einklinke.
        Ich komme nicht ganz klar damit was Sie als Teil-ich meinen,wenn wir die Philosphie als zwar brotlos aber doch nützlich um sich auszudrücken benutzen,dann gibt es kein Teil-ich sondern nur das “ich” und oder “sein” als ganzes,,niemals als Teil von irgendwas..

        Es gibt und kann zb auch keine Zufälle geben,sondern es gibt höchstens Vorgaben nachdem ein Zufall entstehen könnte,aber dann wäre es auch kein Zufall mehr.
        Ich gebe mal zu bedenken das der Mensch sich nur durch die verschiedenen Berufe vom anderen Menschen unterscheidet.
        Und weil das so ist kommen eben die verschiedenen Dinge immer in der selben Weise zusammen,denn jedes Ende ist auch immer zugleich ein Anfang und will eigentlich nur heißen das jedes “gute” eben auch seinen Pedanten,also das “böse” oder “schlechte” haben muss um überhaupt zu wissen was schlecht oder gut ist.
        In soweit hat ein Schreiber auch immer die Deutungshoheit,denn das was er schreibt,schreibt er und niemand anderes.Und natürlich kann man das widerlegen,genauso wie man es auch in eine dritte Richtung drehen könnte,denn manchmal reicht ein verkehrt geschriebener Satz und lässt einen ganz anderen Sinn darin erkennen.
        Und wie gesagt,deshalb verstehe das Teil-ich auch nicht,eben will man nur im ganzen denken kann.Nur mal so als Anmerkung

      • @wei

        Nein, das haben Sie offenbar auch nicht so verstanden, wie ich es zu vermitteln versuche bzw. versuchte.

        Sehen Sie. – SIE sind jetzt z. B. ein Mensch in diesem Leben. – Sie vereinen aber viele Persönlichkeitsaspekte in sich. – Ich kenne Sie jetzt nicht und weiß nichts über Sie, aber ich nenne jetzt einfach mal ein paar mögliche Ihrer Persönlichkeitsaspekte.

        Sie sind gutmütig, Sie sind lustig, Sie sind hitzköpfig, Sie sind technisch begabt, Sie sind ein Genießer, etc. etc. etc..

        Ebenso hat dieses ALL-WESEN -das ganze All ist ein einziger lebendier Organismus, wie ich es auch anhand von Zitaten von Phsikern bereits darlegte und deshalb EIN Wesen- verschieden Persönlichkeitsaspekte in sich vereint. Es ist gut, es ist böse, es ist sanftmütig, es ist aber auch aggressiv, etc. etc. etc..

        Es gibt ja auch hier in dieser Welt Menschen wie Sie und ich jetzt hier als Individuen, die aber unter der Krankheit einer Persönlichkeitsspaltung leiden – wie der Mann in dem Film Dr. Jekyll und Mr. Hyde. – Die eine ICH-BIN-Persönlichkeit war der herzensgute Arzt Dr. Jekyll, die andere ICH-BIN-Persönlichkeit war der bestialische Serienmörder Mr. Hyde. – Durch die Krankheit seiner Persönlichkeitsspaltung befand sich -wie es bei dieser Erkrankung so ist- dieser Mann entweder im Bewusstsein des Dr. Jekyll und dann “schlief” sozusagen der Mr. Hyde in ihm oder er befand sich im Bewusstsein des Mr. Hyde und dann “schlief” sozusagen Dr. Jekyll in ihm.

        Schlief Mr. Hyde, dann sagte die Dr. Jekyll-Persönlichkeit: ICH BIN der herzensgute Dr. Jekyll – und zwar ohne auch nur einen blassen Schimmer von seiner Mr. Hyde-Persönlichkeit zu haben.

        Schlief Dr. Jekyll, dann sagte die Mr. Hyde-Persönlichkeit des Mannes: ICH BIN der bestialische Mr. Hyde – ohne auch nur einen blassen Schimmer von seiner Dr. Jekyll-Persönlichkeit zu haben.

        Das ganze ALL-WESEN vefügt nun ebenfalls über unzählige Persönlichkeiten/Eigenschaften und kann sagen: ICH BIN faul, fleissig, gut, böse, schnell, langsam, dick, dünn, etc. etc. etc..

        ist dieses Allwesen – und davon gehe ich aus – nun in seinem Bewusstsein und seiner Persönlichkeit gespalten, existieren diese verschiedenen Teil-Persönlichkeiten nebeneinander. – In der materiellen Welt haben diese verschiedenen ICH-BIN-Teil-Persönlichkeiten individuelle Formen angenommen und leben ihre jeweiligen Persönlichkeiten in diesen aus mit ihre verschiedenen Sub-Persönlichkeiten.

        Dr. Jekyll und Mr. Hyde teilen sich einen Körper in dieser Welt, können sich also nicht gegenüberstehen, nicht einander begegnen. – Wären sie statt in dem einen Körper in zwei Körpern, aber zum selben Ober-ICH gehörend, würden sie sich vielleicht begegnen, aber nicht als die zu dem einen OBER-ICH ihres gemeinsamen Bewusstseins gehörenden Teil-ICHs/Teil-Persönlichkeiten erkennen aufgrund der Persönlichkeitsspaltung des Ober-ICHs. – Sie würde sich vielleicht nicht riechen können, würden einander hassen oder hätten schlichtweg nichts miteinander zu tun.

        So ist das mit dem OBER-ICH des einen Allwesens, dessen Teil-Persönlichkeiten/Teil-ICHs durch diese Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung und ihre Spaltung in der Welt in all diese individuellen Körper miteinander interagieren oder auch nicht, sich begegnen und gegenüberstehen oder auch nicht, sich lieben oder auch nicht, sich hassen oder auch nicht oder eben in diesem riesigen Weltentheater sich niemals begegnen und nichts voneinander wissen. – Sie sind alle Teilpersönlichkeiten/Teil-ICHs mit ihren Sub-Persönlichkeiten des einen OBER-ICHs des einen Allwesens – getrennt voneinander eben nur durch diese Krankheit der Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung und dazu eben auch noch in der Physis ihrer individuellen Körper.

        Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen verdeutlichen.

        Sie und ich kennen uns nicht, schreiben nur beide hier gerade als Kommentatoren dieses Blogs miteinander.

        Aber dennoch sind wir beide zwei Teil-Persönlichkeiten/Teil-ICHs des einen OBER-ICHs des einen Allwesens mit unseren Sub-Persönlichkeiten.

        Ich kann jetzt von mir sagen: ICH BIN dies, Sie können von sich sagen: ICH BIN jenes.

        Mit dem BIN beschreiben/deklarieren wir unsere jeweiligen Eigenschaften, die unsere Persönlichkeit ausmachen.

      • @wei

        Lassen Sie sich nicht kirre machen!

        Sobald sich ein Mensch auf diesem Planeten inkarniert, bildet er eines
        von vier grundlegenden Wesensgliedern: Die ICH-Organisation. Die
        drei anderen sind physischer, ätherischer und astralischer Leib.

        Tiere bilden beispielsweise keine Ich-Organsitaion aus. Nun ist
        die ICH-Organisation die höchste der drei anderen Organisationen,
        denn nur im ICH-Erleben kann sich der Mensch als unteilbares Ganzes
        erfahren.

        Ein Kind sagt ungefähr ab dem dritten Jahr ICH zu sich, weil es sich erst zu
        diesem Zeitpunkt bewusst wahrnehmen kann. Jedes Kind bildet aus
        seiner ICH-Individualität auch seine Seelenkräfte, die mit Wollen, Fühlen
        und Denken einhergehen.

        Bedenkt man nun woher die IDEE dieser von mir nur kurz angerissenen
        ICH-Entwicklung des Menschen stammt, nämlich aus dem Bewusstsein
        des LOGOS, des höchsten, spirituellen, göttlichen Meisters, und liest dann
        über ein “All-Wesen” dessen Bewusstsein aus zersplitterten “Teil-Ich’s” be-
        stehen soll, wird jedermann, der noch einigermaßen klar denken kann,
        sofort bewußt, um welch absoluten Blödsinn es sich hierbei handelt.

        Denken ist eben nicht jedermanns Sache, die meisten Menschen schmeißen
        lediglich ihren “Motor” an, um anschließend ihre Abgase daraus zu entlassen…

        Übrigens sehr schade, daß Sie sich nicht bereits früher eingeklinkt haben!

      • Ergänzend:

        “…Die Frage nach dem Ursprung der in der Welt wirkenden schöpferischen Weisheit
        und ihrem Zusammenhang mit den im Denken des Menschen auftretenden Ideen hat
        bereits intensiv die frühen griechischen Philosophen beschäftigt. Der Grieche Heraklit,
        der etwa von 550 – 480 vor Christus an der kleinasiatischen Küste in Ephesus lebte,
        prägte als erster für das zentrale Göttliche, das als erschaffende Geistes- und Weis-
        heitskraft allem Gewordenen und allem menschlichen Denken zugrunde liegt, den
        Ausdruck „Logos“.

        Der Logos ist das „Weltenwort“, auf dessen Flügeln die schöpferischen Welt
        gedanken gleichsam aus göttlichem Munde hinausströmen und sich gestaltend
        in alle irdischen Erscheinungen verdichten. Der Logos ist ewig, vor aller Schöpfung
        vorhanden, er ist die Weltenvernunft, die alles Sein durchtönt und in die Vielfalt
        der irdischen Erscheinungen hineinverstummt, sich die unterschiedlichsten Leiber
        bildend, durch die es in der Welt wirken kann. Je höher das Geschaffene organisiert
        ist, desto mehr beginnt der Logos aus seiner Hülle wieder hervorzutreten: in den
        Pflanzen offenbart sich zum mineralisch Toten das Leben, in den Tieren tritt zu
        beidem das Beseelte hinzu…”

        Quelle: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2019/01/04/die-erscheinung-des-logos-oder-wie-kommt-die-weisheit-der-welt-in-unser-denken/#comments

    • @Hölderlin

      Wenn ich eine solche Frage stelle, dann ist das in gewisser Weise auch als Herausforderung gedacht, da ich so meine Zweifel habe, ob das wirklich alles so aus dieser Akasha-Chronik stammt.

      Glauben Sie wirklich, ich würde die Restzeit meines Lebens mit dem Durcharbeiten der komplizierten massenhaften Werke dieses Rudolf Steiners verbringen, wenn ich auf meinem eigenen Wege zu den Ihnen eindrücklich und logisch dargelegten Erkenntnissen kam, die meines Erachtens der Quinta Essentia bereits sehr nahe kommen und sich vielleicht als solche erweisen könnte irgendwann?

      Ebensowenig wie ich diese Bibel von vorne bis hinten durchackern werde.

      Wie ich schon sagte: Menschen haben ihren eigenen Weg zu Erkenntnissen zu gelangen und was sie erfassen können und wissen wollen findet seinen Weg auf eine Weise zu ihnen, die sie geeignet ist.

      Ich habe es Ihnen lang und breit erklärt, wie ich es sehe – aber wir kommen nicht überein.

      So wie andere buchstabengetreu der Bibel, dem Koran, der Thora oder was auch immer folgen, so folgen Sie offenbar den Lehren Rudolf Steiners als die absolute endgültige ultimative Wahrheit.

      Es mag viel Wahres darin stecken – aber nicht jeder Buchstabe muss deshalb darin aus der Wahrheit kommen.

      Ich wäre Ihnen zudem sehr verbunden, wenn Sie mich nicht indirekt mittels dieses Spruches als “Toren” bezeichnen würden, weil ich nicht Ihrem Weg folge, sondern mir die Freiheit nehme, meinen eigenen Weg zu gehen. – ICH maße mir das nicht an Ihnen gegenüber – mir geht es um Inhalte und Erkenntnisse, die durchaus sich voneinander unterscheiden können.

      Wenn Teile meiner Erkenntnisse mit Rudolf Steiner übereinstimmen, dann ist das in Ordnung – das heißt aber nicht, dass ich in allem mit ihm übereinstimmen oder mich durch alle seine Werke ackern muss. – Ich sehe mir immer wieder mal Axel Burkart an – ich stimme aber nicht mit allem von ihm Gesagtem überein.

      Es hat wirklich keinen Sinn, dass wir hier weiter diskutieren.

      Ich werde nicht meine Zeit dafür verwenden, aus welchen Nano-Teilen der Backstein zusammengesetzt ist – das ist meines Erachtens für die Quinta Essentia unerheblich.

      Für Steiner war es vielleicht wichtig, aber nicht für mich.

      So – damit beende ich diese wohl für uns beide fruchtlose Diskussion. Wir sprechen offenbar auch nciht eine Sprache.

      • “So wie andere buchstabengetreu der Bibel, dem Koran, der Thora oder was
        auch immer folgen, so folgen Sie offenbar den “Apokryphen des Teufels” als
        die absolute endgültige ultimative Wahrheit.”

        “So – damit beende ich diese wohl für uns beide fruchtlose Diskussion.”

        Für mich war diese “Diskussion” nicht fruchtlos!

        Bisher erlebe ich allerdings, besonders in sogenannten “alternativen Foren”,
        wie man sich vorzüglich im Kreise dreht, ohne auch nur einmal daran zu denken,
        wie leicht es wäre, mit nur einem Schritt aus dem Kreis heraus, vom Normalen
        zum Gesunden zu gelangen.

        Ich hoffe sehr, dieser Absprung wird noch rechtzeitig erfolgen!

        “Ich wäre Ihnen zudem sehr verbunden, wenn Sie mich nicht indirekt
        mittels dieses Spruches als „Toren“ bezeichnen würden…”

        Ich habe lediglich zitiert, wenn Sie sich durch ein Zitat angesprochen fühlen,
        ist das alleine Ihr Problem.

        Auch ein blindes Huhn findet mit der Zeit mal ein Korn…Alles Gute!

  34. Staatstrojaner: Polizei soll in Wohnungen einbrechen dürfen
    Die Länder-Justizminister fordern für die Strafverfolger ein “Betretungsrecht”, damit diese einfacher Spähsoftware auf IT-Geräte Verdächtiger aufspielen können.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Staatstrojaner-Polizei-soll-in-Wohnungen-einbrechen-duerfen-4075115.html
    http://www.watergate.tv/justizminister-und-staatstrojaner-polizei-soll-in-wohnungen-einbrechen-duerfen/

    WTF?

  35. Was los, Bibelstunde und Esoterikkurs schon fertisch ?

    Ist es nicht phantastisch, wie man uns beschäftigt ?
    Ich find das genial – nur dumm, dass es nicht unsere Ideen waren.

    • Bibel- und EsoterikKunde kann uns den das Wirken der MolochDiener entlarven.

      Alle heutige Ohn/Macht kommt von den TheoLOGEN der SklavenEigentümer .

      Die Religionen der satanischen Priester helfen beim WeltKriegen und beim UnterDrücken der Menschen.

      Wir sollten alle BabYlon verstehen und ihren PyramidenTurm zum Einsturz bringen.
      🙁
      Einer der berühmtesten und berüchtigsten Könige des Nordreiches war Ahab (874-853 v.Chr.), der sich Isebel, eine kanaanitische/phönizische Frau zur Gattin genommen hatte. Durch sie fand der Baalskult auch im Nordreich Eingang.

      Das kultische Gegenstück zum Ischtar-Kult war Astarte oder Aschera. Und Isebel verehrte die kanaanitischen Gottheiten, besonders Aschera, die weibliche Hauptgottheit in Phönizien.

      Die Bibel berichtet, daß Isebel selbst 450 Propheten Baals und 400 Propheten der Aschera unterhielt.

      1Könige 18,19
      Wohlan, so sende nun hin und versammle zu mir ganz Israel auf den Berg Karmel und die vierhundertundfünfzig Propheten Baals, auch die vierhundert Propheten der Aschera, die vom Tisch Isebels essen.

      Der Prophet Elia machte auf dem Berg Karmel kurzen Prozeß mit diesen Propheten und ließ sie alle töten, nachdem er sie der Scharlatanerie überführt hatte.

      Nachdem König Ahab und etwas später auch sein Sohn Joram umgekommen waren, stand Isebel allein da. Sie war jetzt hilflos dem General Jehu ausgeliefert, der nach Jesreel kam, um auch sie für ihr gottloses Treiben zur Rechenschaft zu ziehen. Als sie von seinem Kommen erfuhr, schminkte und schmückte sie sich (!), uns sah zum Fenster hinaus. Wollte sie Jehu als Königin und Priesterin ihrer Göttin Aschera grüßen? Sie fand dann einen grausigen Tod, als sie aus dem Fenster gestürzt wurdem, zertreten und dann von den Hunden aufgefressen wurde.

      Die “Mona Lisa” von Nimrud
      -http://www.theologische-links.de/downloads/archaeologie/mona_lisa_nimrud.html
      🙁
      Wer meine Kommentare gelesen hat weiß : Die semitischen Phönizier kommen auch aus BabYlon
      und leisteten MolochDienst, BrandOpfer für Baal Moloch.

      • “Die große Mehrheit der Dummen wird von denen gebildet, die durch die
        böse Gewohnheit, ihr Denkvermögen niemals anzustrengen, die Fähigkeit
        dazu verloren haben.” – John Locke 1632 – 1704

      • John Lockes wichtigstes politisches Schreiben (1632-1704), seine Zwei Regierungsabkommen (1689), ist einzigartig, weil es das Neue Testament umgeht und stattdessen fast ausschließlich auf die hebräische Bibel zurückgreift, um seine politische Theorie zu etablieren. Was Lockes Verwendung der hebräischen Bibel besonders interessant macht, ist die Tatsache, dass die Zwei Verträge nicht eine Verteidigung der alten Ordnung sind, sondern eher ein großartiges Werk des klassischen Liberalismus, in dem Begriffe wie Gleichheit, Freiheit, individuelle Rechte, einvernehmliche Regierung und die Das Recht der Revolution wird gefeiert.
        🙁

        Merkelwürdig, Locke beschäftigte sich mit dem Wissen der Weisen von BabYlon.
        MerkelHAFT, Locke und Steiner sind FreiMaurer und unterstehen damit der Loge aus BabYlon.
        🙁
        Woran erkenne iCH einen spirituellen Meister ?
        Daran ob er TierLeichen und ihre Gifte in sich aufnimmt.
        Dann folgen weitere ÜberPrüfungen.

        BewusstSEIN hat nichts mit Intelligenz zu tun, die Dummen (Kinder) sind Reiner.
        🙁

        Der Feuer-und Molochdienst der alten Hebräer, als urväterlicher, legaler, orthodoxer Cultus der Nation, historischkritisch nachgewiesen durch G. Fr. Daumer by Daumer, Georg Friedrich, 1800-1875.

        Die menschenopfer der alten hebräer..
        by Ghillamy, Frederick W. Publication date 1842

        in den unHeiligen Büchern aus BabYlon ist MenschenZucht, BlutSchande, Massen- und VölkerMord und Versklavung erlaubt.

        Merkelwürdig, ich finde in diesen Büchern des alten BibelGottes nicht einen von göttlichen Geist erleuchteten Satz.
        und iCH habe die 3 Versionen gelesen vor JahrZehnten – für meinen Weg zum SchöpferGott reine ZeitVerschwendung.

      • @Dung

        “Woran erkenne iCH einen spirituellen Meister ?
        Daran ob er TierLeichen und ihre Gifte in sich aufnimmt.
        Dann folgen weitere ÜberPrüfungen.”

        Woran erkennt man einen Idioten?
        Daran das er meint: “BewusstSEIN hat nichts mit Intelligenz zu tun”.

      • Übrigens wer “TierLeichen und ihre Gifte in sich aufnimmt”,
        ist KEIN spiritueller Meister, sondern ein schwarzer Magier.

        Um zwischen Beidem unterscheiden zu können,
        fehlt wohl leider die nötige Intelligenz.

    • @Mona Lisa

      werte Mona Lisa,

      verstehe was Sie meinen.
      Doch – ein kleiner Vergleich

      Es gibt die Schulmedizin die mit der Pharmazie einhergeht.
      Ja, man ist dankbar, wenn die Schmerzen zu groß werden, daß man Hilfe bekommt.
      Man wird zwar nie gesund, aber man ist “abgesichert” weil man daran glaubt.
      Vor allen Dingen muß man an seinen Gewohnheiten nichts ändern. Man muß nicht verzichten auf nicht so ganz gesunde Genüsse.

      Es gibt die Naturheilkunde. Für jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Die Apotheke Gottes. Sehr gute Heilerfolge, doch Voraussetzungen hierfür Lebensgewohnheitenumstellung. Das bedeutet Verzicht, aber man wird frei von ungesunden Bindungen.

      Und dazwischen gibt es das große Feld der weißen und schwarzen Magie. Die Gesundbeter “für Gotteslohn” wer kennt sie nicht. Scharlatane.

      Und so ist es auch mit dem Glauben.

      Die staatlich anerkannten Großkirchen, unterstützt mit Kirchensteuern usw., dann die vielen Sekten, findet man auch Wahrheit mit Verkehrtheit.

      Und dann gibt es Menschen die “ihr Leben geben” für die Wahrheit. und diese Menschen wachsen in Erkenntnis. Und das bedeutet, bereit sein zur Korrektur.
      Aus diesem Grund lehne ich keinen Puzzle-Überbringer ab. Denn wir brauchen uns alle zusammen.

      Vor ein paar Jahren hätte ich Franz Alt als Irrlehrer bezeichnet, was mir nicht zusteht.
      Das kann man sich nur erlauben, wenn man wirklich ein persönliches Telegramm von oben, signiert vom Ewigen in Händen hätte.

      Aber, nachdem jedem Menschen die Ewigkeit ins Herz gelegt worden ist, jeder vom “Baum des Guten und Bösen” gegessen hat, wir somit über ein wahres Rechtsempfinden über ein Gewissen verfügen (muß man selbst abtöten” können wir an den Schriften der Menschheit, niedergeschrieben von Menschen, getrieben vom guten oder bösen Geist, erkennen, was Wahrheit ist.

      Nachdem viele aus unserem Volk die Wahrheit verlassen haben, die uns geschützt hätte vor dieser Regierung des Unrechts, müssen wir wieder zur Wahrheit zurückkehren.
      Das heißt: Wir müssen Gott, der Wahrheit mehr gehorchen als diesen gottlosen Menschen in der Lügenregierung.
      Die können schon verordnen – Kinder im neunten Monat noch abzutreiben. Die können uns viel befehlen. Doch wenn wir verordnetes Unrecht umsetzen, dann haben wir doch unser Recht verloren.

      Das Volk muß das Recht zurückholen, indem es den Gehorsam zum Unrecht verweigert. Und deswegen ist unser Problem im Land nicht nur weltlich, sondern auch geistlich.

      Jeder muß an seinem Platz in seinen Möglichkeiten das Recht umsetzen.

  36. Schlimmster Schwerkrimineller Cracknuttenjournalismus auf Befehl der SPD und der GRÜNEN und MERKEL-CDU-LINKEN !!!!!

    Bereits am 22. März 2017 ( 22.03.2017 ) berichtete die Qualitative Sehr Gute Österreichische Zeitung „WOCHENBLICK.AT“ dass der „DER SPIEGEL“ betreibt eine Massive Systematische LÜGEN-KAMPAGNE im Auftrag der SPD und GRÜNEN und CDU-LINKEN !!!!

    https://www.wochenblick.at/peinliche-enthuellung-spiegel-arbeitet-als-regierungsmedium/

    DIE SPIEGEL WAHRHEITEN !!!! – DIE LÜGEN 5.0 !!!!

    Peinliche Enthüllung! „Spiegel“ arbeitet als Regierungsmedium !!!!

    https://www.wochenblick.at/peinliche-enthuellung-spiegel-arbeitet-als-regierungsmedium/

    Peinliche Enthüllung! „Spiegel“ arbeitet als Regierungsmedium !!!!

    Unser „Wochenblick“-Bericht „Merkel hofft auf 12 Millionen Einwanderer“ stieß nicht nur auf Zustimmung. Kurze Zeit nach der Veröffentlichung kursierte ein Sujet durch die Sozialen Medien, wonach unser Artikel eine Falschmeldung sei. „Spiegel Online“ versuchte sich als Aufdeckermedium und behauptete, vermeintliche „Fake News“ widerlegt zu haben. Der richtige Video-Faktencheck vom „Wochenblick“ zeigt: Der Bericht ist selbstverständlich wahr !

    Angebliche Widerlegung

    Im Faktencheck des „Spiegel“ heißt es: „Die Bundesregierung vertuscht keinen Flüchtlingsplan, sondern hat die langfristige Bevölkerungsentwicklung für Deutschland schätzen lassen!“

    Werbung

    Unser Artikel würde „das Ergebnis der Studie auf wenige Zahlen beschränken“ und den „wissenschaftlichen Kontext“ aussparen. Unser Artikel würde suggerieren, „dass in Deutschland geborene Menschen von Zuwanderern verdrängt werden. Dafür gibt es keine Fakten-Grundlage!“

    Das Zitat liegt vor!

    In der Demografiebilanz, herausgegeben vom deutschen Innenministerium, heißt es aber wörtlich: „Aus bevölkerungswissenschaftlicher Sicht erscheint auch eine höhere dauerhafte Zuwanderung von 300000 möglich!“

    Mit Hilfe dieser 300000 ImMigranten pro Jahr soll die multikulturelle Bevölkerung in Deutschland konstant auf 80 Millionen gehalten werden ! Bis zum Jahr 2060 werden das dann planmäßig und kalkuliert mindestens 12 Millionen Einwanderer sein !

    Keine Geheimhaltung?

    Tatsächlich, so der „Spiegel“, hätte die Regierung den Plan auch nicht geheim gehalten:

    Mehrere Nachrichtenseiten, darunter die „Rheinische Post“ und SPIEGEL ONLINE, griffen die Demografie-Bilanz der Bundesregierung auf ! „Es gab kein Schweigen der Medien!“

    Eine primitive Google-News-Suche zeigt jedoch: Nur sogenannte „Alternativ-Medien“ haben kritisch über die Demografie-Bilanz berichtet. Was haben aber die zwei „Ausreißer“ Rheinische Post und Spiegel geschrieben? Vor den Auswirkungen und den realen Szenarien haben die genannten Medien jedenfalls nicht gewarnt. Die „Rheinische Post“ verkündet: „Die Demografie-Krise fällt aus“ und der „Spiegel“ selbst freut sich: „Bevölkerungszahl könnte bis 2060 stabil bleiben“.

    Das heißt: In einem Land mit über 80 Millionen Einwohnern und einer unendlich riesigen Medienlandschaft berichten über eine Demografie-Bilanz, die eine jährliche Zuwanderung von 300.000 nach Deutschland in Betracht zieht, nur zwei (!) Medien – und das noch mit positiven Schlagzeilen.

    Was wirklich wichtig ist

    Worüber zu diesem Zeitpunkt wirklich intensiv berichtet wurde zeigt eine weitere Google-News-Suche: Der Eklat im „Promi-Dinner Dschungelamp Spezial“: Die ganze deutsche Medienlandschaft war mit Berichten über dieses fulminante Ereignis übersät – ganz im Gegensatz zur Demografie-Bilanz. Der Umstand, dass 12 Millionen Einwanderer nach Deutschland gelockt werden sollen, war offenbar keine Schlagzeile wert.

    Zusammengefasst: Ein schriftlich verfasster Plan, über dessen Inhalt und Auswirkungen in der Medienlandschaft eisern geschwiegen wird, ist ein Geheimplan. Und wenn ein Volk innerhalb weniger Jahre ohne demokratische Zustimmung mit 12 Millionen Einwanderer überrannt wird, ist kritisches Hinterfragen gerechtfertigt.

    ++++

    https://www.wochenblick.at/peinliche-enthuellung-spiegel-arbeitet-als-regierungsmedium/

    Schlimmster Schwerkrimineller Cracknuttenjournalismus auf Befehl der SPD und der GRÜNEN und MERKEL-CDU-LINKEN !!!!!

  37. Zensur und Lügen beim Mitteldeutschen Rundfunk: Moderatorin Katrin Huß bricht ihr Schweigen !

    von Roscoe Hollister

    http://www.anonymousnews.ru/2018/12/28/systematische-zensur-und-dreiste-luegen-beim-mdr-moderatorin-katrin-huss-bricht-ihr-schweigen/

    Zensur und Lügen beim Mitteldeutschen Rundfunk: Moderatorin Katrin Huß bricht ihr Schweigen !

    Katrin Huß war die Beliebteste Moderatorin – zumindest am MDR-Nachmittag in der Sendung „Hier ab vier“. Jahrelang moderierte die sympathische 49-Jährige das Programm, das zwischen Kaffeeklatsch, Gartentipps und Politik angesiedelt ist. Im Sommer 2016 dann die Nachricht vom plötzlichen Ende ihrer TV-Karriere. Jetzt kommt heraus: Sie flog heraus, weil sie sich weigerte, weiterhin für den öffentlichen-rechtlichen Fernsehsender zu lügen !

    Schon seit einigen Wochen ist Kartin Huß deutschlandweit im Gespräch. Die sympathische Moderatorin war plötzlich von der Bildfläche des MDR verschwunden. Die Pressestelle teilte lapidar mit, Huß habe sich „aus persönlichen Gründen dazu entschlossen, nicht mehr für die Sendung ‚MDR um 4‘ vor der Kamera zu stehen!“

    Für zahlreiche Zuschauer und Fans kam diese Meldung mehr als überraschend, hatte Kathin Huß doch jahrelang mit viel Spaß und Freude vor der Kamera gestanden. Und nun sollte sie plötzlich keine Lust mehr auf alles haben und einfach das Handtuch werfen? „Der Mitteldeutsche Rundfunk bedauert und respektiert diese Entscheidung“, hieß es weiter. Katrin Huß wolle auf eigenen Wunsch „eine Pause einlegen“ !

    Fehlende politische Korrektheit war der Grund für die „Pause“

    Doch nun packt die Moderatorin aus und spricht genau das aus, was viele ohnehin schon vermuteten: „Katrin Huß fühlte sich von den MDR-Chefs vom Dienst und von einigen Mitarbeitern des damaligen Teams in ihrer journalistischen Arbeit nicht ernst genommen und schlimmer noch – auch in politischer Weise – gegängelt, was ihr mehr und mehr missfiel und offenbar auch zum gesundheitlichen Unwohlsein führte“, berichtet Tag24.

    Huß packte all ihren Mut zusammen und schrieb in letzter Konsequenz ein Buch über ihre Erlebnisse beim zwangsfinanzierten MDR. „Auch ein Hamsterrad sieht von innen aus wie eine Karriereleiter und oft merkt man zu spät, dass man auf der Stelle tritt“, kommentierte die Moderatorin ihr Buch auf ihrem privaten Facebookprofil.

    Doch jetzt fand Katrin Huß noch deutlichere Worte zu ihrem ehemaligen Arbeitgeber. „Du bist verantwortlich für das, was deine Gäste sagen und hast politisch einzugreifen im Sinne des MDR“ – das waren die Worte, die Katrin Huß nach dem „legendären“, einschneidenden Interview mit Psychiater Dr. Hans-Joachim Maaz im Jahr 2016 zu hören bekam.

    Laut ihren Aussagen sollte sie den Psychiater stoppen bzw. in eine andere inhaltliche Richtung lenken. Das allerdings hätte ihrem journalistischen Credo entgegengestanden. Dazu habe ihr in dem Gespräch auch der Gegenpart gefehlt. Dr. Hans-Joachim Maaz hatte damals in der MDR-Sendung aus sachlich-psychologischer Sicht auch über die Schattenseiten der Migrationspolitik gesprochen.

    Auch PEGIDA und „besorgte“ Bürger oder Angst und Hass waren Themen der Unterhaltung, die, wie Katrin Huß heute sagt, unzählige gute Kritiken und fast nur positives Feedback in den sozialen Netzwerken brachte. Da sie sich mit einer „lenkenden Art von Journalismus“ nicht mehr identifizieren konnte, kam es nicht zu einer weiteren Vertragsverlängerung mit dem MDR. Sie erzählte auch, dass sie über all die vielen Jahre beim MDR lediglich immer nur halbjährliche Honorarverträge bekam, die meist nur einseitige Forderungen enthielten.
    MDR lügt Rauswurf zu eigener Entscheidung von Huß um

    Der Lügensender MDR bemühte sich indes um eine Verdrehung der Tatsachen und schrieb: „Katrin Huß hatte 2016 die Zusammenarbeit mit dem MDR aus persönlichen Gründen beendet. Als Kollegin, Moderatorin und Journalistin wurde sie sehr geschätzt, sodass ihre Entscheidung mit Bedauern aber natürlich auch mit größtem Respekt entgegengenommen wurde!“ Liebe Leser, im schlimmsten Fall zahlen Sie für derartige Lügenmärchen 17,50 Euro monatliche Zwangsabgabe.

    Folgende Sätze des MDR wollen wir an dieser Stelle einmal unkommentiert stehen lassen, Sie werden sich Ihre eigene Meinung dazu bilden können: „Ein Interview „im Sinne des MDR“ zu führen bedeutet ein professionelles, journalistisch sauberes, glaubwürdiges und leidenschaftlich gutes Programm zu machen. Keinesfalls steht es für politisch gelenkte Arbeit oder gar Zensur. Dieser Vorwurf wird klar zurückgewiesen!“

    So geht es also mittlerweile zu im Staatsfunk zu. Wer sich nicht an die politischen Spielregeln des Systems hält, der wird abgesägt und hat am Ende sogar noch selbst gekündigt. Allein dieser Fall sollte wieder einmal mehreren Menschen die Augen öffnen und den Weg hin zu alternativen Medien ebenen, wo Aufklärung noch ernsthaft betrieben wird.

    http://www.anonymousnews.ru/2018/12/28/systematische-zensur-und-dreiste-luegen-beim-mdr-moderatorin-katrin-huss-bricht-ihr-schweigen/

  38. neuer SWR-Artikel:

    “Urteil gegen Betreiber des Rheinneckarblogs –
    Fiktiver Anschlag in Mannheim: Strafe für Blogger” :

    “Der Betreiber des “Rheinneckarblogs” hatte im März über einen Terroranschlag in Mannheim berichtet, der frei erfunden war. Das Amtsgericht verurteilte den Mann am Montag zu einer Geldstrafe von 12.000 Euro.

    Nach Ansicht des Gerichts hat der Blog-Redaktionsleiter mit dem Artikel über einen ausgedachten Terroranschlag den öffentlichen Frieden gestört. “In dem Moment, in dem der durchschnittliche Leser anfängt zu googeln, ist die Störung des öffentlichen Friedens bereits eingetreten”, erklärte die Richterin. (….)” :

    voller Artikel unter:
    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/mannheim/Fiktiver-Terroranschlag-vor-Gericht-Blogger-zu-Geldstrafe-verurteilt,blogger-vor-amtsgericht-mannheim-100.html

    ________

    Und jetzt mal das Strate-Zitat ganz oben im Artikel lesen….

    ________

    Hmm, wie kann man dieses Freiluftgefängnis am Besten beschreiben /definieren?
    Eine totalitäre, gesinnungsideologische, antideutsche, Willkür-Terrorförderer-Unrechts-NGO (in Staatssimulation) mit entrechteten Personal-Sklaven auf einem Weltsiedlungsgelände … ?

  39. Dieser Claas Relotius ist TATSÄCHLICH heimlich zum Islam (Islamsmus) Konvertiert und dieser Claas Relotius steht massive Verbindungen zu Islamistischen Moslems die Terroristische Gewalt ud Mörderei befürworten !

    Islam-U-Boot Abdollahi kündigt an: „Fest in islamischer Hand“ !

    http://www.pi-news.net/2018/12/islam-u-boot-abdollahi-kuendigt-an-fest-in-islamischer-hand/

    Islam-U-Boot Abdollahi kündigt an: „Fest in islamischer Hand“ !

    Der NDR-Moderator und Moslem Michel Abdollahi ließ nach der letzten “Hart aber fair”-Sendung seine Maske fallen und outete sich als strammer Islam-Verteidiger. Mit dem “Flüchtlings”-Lügner Claas Relotius präsentierte er sich auch schon stolz !

    Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der iranische Moslem Michel Abdollahi outete seine wahre Gesinnung am vergangenen Montag in der „Hart aber Fair“-Sendung, in der zwei Personen die positiven Highlights setzten: SAT 1-Journalist Claus Strunz und die frühere Grünen-Bundestagsabgeordnete Antje Hermenau, die im Januar 2015 diese „willkommens“-besoffene Partei nach 25 Jahren verließ. Für die Landtagswahl im nächsten September berät Hermenau die Freien Wähler in Sachsen, die sich kritisch zur unkontrollierten Migration zeigen.

    Der NDR-Moderator, SPD-Sympathisant, Merkel-Schleimer, AfD-Diffamierer und Islam-Verteidiger Abdollahi ließ im Laufe der Sendung seine aufgesetzte scheinbar freundliche Maske immer mehr fallen. Zum Vorschein kam ein fundamentaler Moslem mit einer regelrechten Phobie gegen alles Patriotische, Rechtskonservative und Islamkritische. So giftete er selbst die Ex-Grüne Antje Hermenau an, die es doch tatsächlich wagte, Mißstände in Zusammenhang mit der Massen-Migration anzusprechen und versuchte ihr die genauso lächerliche wie abgedroschene „Rassismus-Rechtspopulismus“-Keule überzuziehen.

    Das Video dieser Sendung lohnt sich an den entscheidenden Stellen anzusehen. Bei Minute 8:50 behauptet Abdollahi, dass die Gesellschaft „völlig enthemmt“ sei, wenn Bürger dieses Landes es kritisieren, dass die Bundesregierung Moslems einen „gesegneten und friedvollen Ramadan“ wünscht und diese als „ganz besondere Tage“ bewertet.

    Als Reaktion auf dieses Appeasement wurden völlig nachvollziehbare Kommentare islamkritischer Bürger eingeblendet: Wie tief sich die Regierung denn noch vor dem Islam bücken wolle, dies sei eine peinliche Schleimerei, es wäre nicht mehr normal, was hier abgehe und man bringe damit das Volk noch mehr gegen die Regierung auf. Angesichts der brandgefährlichen Bestandteile des Islams sind diese Bemerkungen völlig angebracht, aber in Abdollahis mohammedanischer Sichtweise „völlig enthemmt“, was tief in sein korangesteuertes Hirn blicken lässt.

    So teilt der Rechtgläubige auch mit, dass er angesichts der Islamkritik mittlerweile „Berufs-Moslem“ geworden sei, was natürlich ausdrückt, dass er seine „Religion“ unbedingt verteidigen möchte. Der Islam sei ein „Feindbild“ geworden, „gestärkt“ durch „populistische Parteien“ wie die AfD und Aussagen des Bundesinnenministers, dass die Migration die Mutter aller Probleme sei. Das sei seiner Meinung nach „Hetze“ gewesen (15:00). Er habe Sorge, ob er in Deutschland noch eine Zukunft habe.

    Der Moslem ist 1986 als fünfjähriger zusammen mit seinen Großeltern aus dem Iran nach Deutschland gekommen, die Eltern waren offensichtlich als Studenten schon hier. Fluchtgrund war aber nicht etwa das islam-fundamentalistische Mullah-Regime, das Schwule an Baukränen aufhängt, Ehebrecherinnen steinigt, Frauen das Kopftuch aufzwingt und die barbarische Scharia als Gesetz vollzieht, sondern der erste Golfkrieg zwischen dem Iran und dem Irak.

    Die Familie habe gut und wohlhabend in Teheran gelebt, sei dann aber „vor Saddams Bomben davongelaufen“, wie er im Interview mit der Zeit erzählt. Folgerichtig studierte der gläubige Moslem dann auch in Deutschland u.a. Islamwissenschaften. Abdollahi ist der typische scheinbare „Vorzeige“-Moslem, adrett gekleidet, optisch unauffällig, bei dem sich aber ganz schnell dunkle Abgründe auftun, sobald seine „Religion“ kritisiert wird.

    Dreist behauptet er, mit seinen Steuern sei die Infrastruktur „für diese Leute“ erst aufgebaut worden, damit sie ihm jetzt überhaupt ihre beschimpfende Post zuschicken könnten (16:55). Das klingt verdächtig nach „wir haben dieses Land aufgebaut“, was auch Türken gerne wahrheitswidrig behaupten. Typisch mohammedanischer Größenwahn, der durch nichts, aber auch gar nichts gerechtfertigt ist.

    Abdollahi zweifelte in der Sendung an, dass sich immer mehr Moslems von der deutschen Kultur entfernen, intolerant gegenüber Homosexuellen sind und die Gleichberechtigung von Frauen ablehnen (21:20). Dass jetzt ein Kind eines AfD-Politikers von einer Waldorf-Schule abgelehnt wurde, kritisiert er zwar auch, aber es zeige, was „diese Partei“ in Deutschland „angestellt“ habe (25:50). Eine solche Sippenhaft würde die deutsche Gesellschaft „jeden Tag mit Muslimen“ vornehmen (26:55).

    Der Iraner zieht die typisch mohammedanische Opfer-Masche auf, die völlig konträr zu der geradezu islam-toleranz-besoffenen Realität in Deutschland steht. Wie verlogen dieser Moslem ist, zeigt sich bei einem Blick in seinen Twitter-Account. Dort offenbarte er am 7. September, wie er wirklich über den Ausschluss von AfD-Anhängern aus Schulen denkt, indem er diese dreiste Forderung des Moslems Ali retweetete!

    Auf die abartigen Posts auf seinem Twitter-Account gehen wir später noch ausführlich ein. Es lohnt sich jedenfalls, bei diesem ausführlichen Artikel dranzubleiben. Wenn die Verlogenheit der Medien künftig in „Relotius“-Einheiten einzustufen sind, so kann man die mohammedanische Medien-Unterwanderung in „Abdollahi“-Einheiten messen. Wir haben es mit einem weiteren Vorzeigefall der linksgestörten Medienlandschaft zu tun. Kein Wunder, dass die beiden auch schon einträchtig beieinander auf einer Bühne für eine verlogene Preisverleihung standen!

    Als in der HAF-Sendung das Thema auf das pauschale Sachsen-Bashing kam und Antje Hermenau einwarf, dass die AfD die Sorgen der sächsischen Bürger als einzige Partei angesprochen habe, meinte Abdollahi abschätzig, das hätten die „ganz toll“ gemacht, „super, ganz fantastisch“ (30:10). In Bezug auf die vermeintlichen „Hetzjagden“ brummelt er, „jaja, nichts war da, Sachsen ist ein ganz tolles Bundesland (32:10). „Diese Märchen“, faselt er, als Frau Hermenau über die Stadtviertel der Gegengesellschaften im Westen erzählt, in die sich die Polizei nur noch in Mannschaftstärke hineinwagt. Dann unterstellt er der Leipzigerin, dass sie „keinen Migranten mehr ins Land reinlassen“ wolle.

    Nachdem die Runde dann zehn Minuten lang über einen traktorfahrenden Neonazi in einem „frei-national-sozialen“ Dorf redete, islamische Terroristen hingegen nur ganz kurz gestreift wurden, bemerkte Strunz, dass es eine „Unwucht“ in der Diskussion gebe. Er habe mehr Angst vor radikalisierten Moslems als vor einem Nazi, der ein Schild in Richtung Braunau aufstelle. Abdollahi widersprach natürlich: „Das finde ich nicht“ (55:50) !

    Die Sendung, in der als weitere Gäste noch die grenzenlos tolerante evangelische „Wort zum Sonntag“-Pastorin Annette Behnken als inhaltlicher Totalausfall und der Unternehmer Dirk Rossmann auftraten, hatte den ausführlichen Titel: Arm gegen Reich, Ost gegen West, Fremdenangst gegen Multikulti: Deutschland 2018 ist gespalten ! Leben wir zwar in einem Land, aber in unterschiedlichen Welten?! Warum entstehen aus Streit so oft Wut und Hass?! Und wie können wir lernen, einander wieder zuzuhören?!

    Mit seinen dreisten Bemerkungen sammelte Abdollahi jede Menge Punkte auf der Empörungsskala von rechtskonservativen Patrioten, was offensichtlich eine „Flut an Hasskommentaren“ nach sich zog, wie die Huffington Post meldet. Einen Tag nach der Sendung legte der Moslem auf seiner Facebookseite nach und fiel in extrem ordinäre Vulgär-Sprache: “Der iranische Moslem versucht mit einer perfiden Strategie, ALLE MIGRANTEN auf seine Seite zu ziehen, obwohl es nur um den ISLAM und MOSLEMS geht, die in unserem Land massive Probleme verursachen. Seinem Verhalten in der Sendung nach zu urteilen, kann man davon ausgehen, dass er die kritischen Zuschriften zu seinem Auftritt subjektiv verfälscht hat. Es ist mit Sicherheit nur in der gestörten Phantasie seines islamverseuchten Hirns entstanden, dass jemand „alle Migranten“ in „Konzentrationslager“ stecken wolle. Falls so etwas wirklich ein national-sozialistischer rassistischer Idiot geschrieben haben sollte, wäre er strafrechtlich zu verfolgen und Abdollahi hätte eine solche Zuschrift auch mit Sicherheit veröffentlicht!”

    Auf seinem Twitter-Account „Bisomratte“ ließ der Moslem dann seine Maske mit dem Hashtag „Fest in islamischer Hand“ vollends fallen !

    Folgerichtig lobt dieses mohammedanische U-Boot auch die „Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration“ im Kanzleramt, die Merkel-Vertraute Annette Widmann-Mauz, die es vor lauter Islam-Arschkriecherei fertiggebracht hatte, bei ihrem Weihnachtsgruß kultursensibel auf das Wort „Weihnachten“ zu verzichten !

    „Egal woran Sie glauben..wir wünschen Ihnen eine besinnliche Zeit und einen guten Start ins neue Jahr!“

    Das Weihnachtsfest verleugnet diese C*DU-Politikerin, aber zum Ramadan konnte sie „allen Musliminnen und Muslimen in Deutschland“ eine „gesegnete und besinnliche Fastenzeit“ auf Twitter wünschen. So eine Islam-Kollaborateurin findet Moslem Abdollahi natürlich toll !

    Es lohnt sich, den Spuren zu folgen, die dieser Moslem in den letzten Monaten hinterlassen hat. So äußerte er sich nach den Ereignissen von Chemnitz öffentlich in unverschämter Weise über den absolut untadeligen früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen, beispielsweise in diesem FAZ-Interview: „Wenn ich dann sehe, dass der Bundesinnenminister Migration zu einem generellen Problem macht, und wie der Verfassungsschutz-Präsident Maaßen mit seinem Verhalten das Fass zum Überlaufen bringt, werde ich sauer!“ (..)

    „Wenn wir sehen, wie in Chemnitz Menschen gejagt und angegriffen werden, sind wir in der Pflicht, uns zu äußern!“

    Auf seinem Twitter-Account stellte er den hervorragenden Beamten Maaßen, der mit seinem vorbildlichen Einsatz gegen Islam-Terroristen Deutschland vor über einem Dutzend geplanter massiver Anschläge bewahrt hat, in unverschämter Weise als „Gefahr für die freiheitlich-demokratische Grundordnung“ dar !

    Dieser im besten Stile eines Blockwartes agierende Hetzer forderte sogar die SPD auf, den vermeintlichen „Rechtsaußen“ wegzumobben !

    Auch Innenminister Seehofer steckt der ganz offensichtlich linksgestörte Mohammedaner in die Rechtsaußen-Tonne !

    Abdollahi retweetete bodenlose Unterstellungen, Maaßen, Seehofer und Kretschmer würden „rechten Menschenhass“ in die Mitte der Gesellschaft treiben!

    Die Bundesregierung forderte er in völliger Fehleinschätzung der Vorgänge in Chemnitz und mit mohammedanischem Größenwahn auf, sowohl Maaßen als auch Seehofer zu feuern!

    Sein Twitter-Account ist eine Fundgrube an ordinären Entgleisungen und anti-demokratischen Äußerungen. So bejubelte er beispielsweise die widerrechtlichen Aktionen von 10.000 linksextremen und buntgestörten Gegendemonstranten, die eine Kundgebung von „Merkel muss weg“ in Hamburg niederpfiffen und plärrten, so dass die Redner von Pegida und der AfD nicht mehr zu hören waren!

    Wie totalitär dieses Islamhirn tickt, zeigt sich im nächsten Post, in dem er die Wirtschaft und die gesamte Gesellschaft der vermeintlich „Anständigen“ auffordert, gegen die AfD, Pegida und andere patriotisch-konservativ-demokratische Bürgerbewegungen vorzugehen!

    Ich bin selber durch diesen unverschämten Eintrag betroffen. Als Wiedergründungsmitglied der Weißen Rose, rechtskonservativer Patriot, konsequenter Anti-Totalitarist und zutiefst überzeugter Demokrat solidarisiere ich mich mit allen beteiligten Gleichgesinnten auf dem Foto. Gleichzeitig unterstelle ich, dass in diesem iranischen Moslem islamfaschistische Tendenzen zu verorten sind. Die 8000 demonstrierenden Bürger in Chemnitz steckte er allesamt in geradezu bösartiger Verleumdung unter „Rechtsterrorismus“-Verdacht!

    Mit dem ARD-Logo verbreitete er die nachweisliche Lüge über vermeintliche „Hetzjagden“ in Chemnitz!

    Abdollahi nötigte auch allen Ernstes die CDU, ihr sächsisches Parteimitglied Veronika Bellmann zu entlassen, die doch tatsächlich fundamental eingestellte Moslems in der christdemokratischen Partei als unerwünscht bezeichnet hatte. Bellmann bekräftigte die Unvereinbarkeit zwischen dem Islam und einer Mitgliedschaft in der CDU und stellte fest, dass sich Moslems „heute säkular und morgen doch wieder streng gläubig geben“. Hilfreich könne allenfalls ein „öffentliches oder schriftlich dargelegtes Bekenntnis zum Grundgesetz“ sein. Völlig richtig, aber Abdollahi zeigt mit seiner empörten Reaktion, dass auch er zu der Kategorie „nach außen säkular, aber innerlich fundamental“ gehört. Bodenlos, die Junge Freiheit als „ultrarechts“ und die AfD als „Verfassungsfeinde“ zu diffamieren!

    Per Facebook veröffentlichte der Moslem einen Offenen Brief an Merkel, der eine verkappte pro-islamische Propaganda darstellt, in dem er die vermeintlich „rechte“ Gefahr völlig überzeichnet und die echten Gefahren durch fundamentale Moslems weitestgehend unter den Teppich kehrt !

    Der Moslem fordert die Bundesregierung zu „kompromisslosem Handeln“ gegen „Rechts“ auf !

    Doch, Abdollahi ist ein Problem. Und zwar ein großes. Er verkörpert den totalitären Herrschaftsanspruch des Islams, der jetzt schon durch solche Forderungen und Hetzereien, wie er sie hierzulande verbreitet, sichtbar wird. Seine Flucht aus dem Iran und sein Eindringen nach Deutschland verpackt er in eine Tränendrüsen-Geschichte, die mit einer völligen Übertreibung garniert ist !

    Die massenhaften Straftaten, die vermeintliche „Flüchtlinge“ und mohammedanische Terroristen in Deutschland verüben, verharmlost er dreist !

    Die wahren Gründe der Bürgerproteste, die brandgefährliche Islamisierung, leugnet er und bringt anstelle dessen das übliche Geschwätz von vermeintlichem „abgehängt sein“, „Perspektivlosigkeit“ und „Ängste vor dem Fremden“ vor. Er behauptet, dass seine „Religion“ nicht akzeptiert werde, obwohl ihr in der Realität tagtäglich der rote Teppich ausgerollt wird. Vermutlich verwechselt er damit die Situation in islamischen Ländern, in denen das Christentum und alle anderen Religionen diffamiert und attackiert werden !

    Die Lüge über die vermeintlichen „Hetzjagden“ in Chemnitz trägt er in bester „Relotius“-Manier wie eine Monstranz vor sich her!

    Dann folgt ein schwülstiger „Haltungs“-Appell an die Kanzlerin, verpackt in eine Lobeshymne auf die Aufnahme hunderttausender mohammedanischer Asylforderer !

    Dieser unverschämten Hetz-Propaganda ist zu entgegnen, dass es die „Religion“ dieses Moslems ist, die damals mit den Nazis paktiert hat. Diese „Gewalt-Ideologie im Gewand einer Religion“ (Sarrazin) weist in ihren wesentlichen Grundzügen Merkmale des Faschismus auf. Schon damals haben sich der Großmufti Al-Husseini und die Nazi-Größen gegenseitig die Ähnlichkeit ihrer Ideologien bestätigt.

    Dieser iranische Moslem Abdollahi unterstellt patriotischen Demokraten all das, was in Wahrheit Bestandteile des Islams sind. Dieses Land ist wirklich nicht seine Heimat. Abdollahi sollte wieder zurück in seine erste Heimat gehen, da ist er unter den Mullahs und seinen mohammedanischen Gleichgesinnten besser aufgehoben als in unserem freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat.

    Kontakt zum NDR, der dieses islamische U-Boot, das auch seine Sendungen ab und zu passend in einem U-Boot durchführt, als Mitarbeiter beschäftigt !

    http://www.pi-news.net/2018/12/islam-u-boot-abdollahi-kuendigt-an-fest-in-islamischer-hand/

    • @pogge

      Ich verstehe eines nicht. – Dass diesen Rassismus-Keulen bezüglich Islamkritiken die IslamkritikerInnen denen nicht einfach mal entgegenschleudern, warum es kein Rassismus ist, Nichtmuslime als Kaffir und damit als Nichtmenschen bezeichnen zu dürfen und darauf hinweisen, dass dies sehr wohl Rassismus ist, weil “Kaffir” alle Menschen nichtmuslimischen Glaubens zu irgendeiner nichtmenschlichen

      Ich fühle mich dadurch massiv rassistisch beleidigt und angegriffen – mich als Kaffir, also nicht als Mensch zu betrachten, weil ich keine Muslima bin, empfinde ich als Beleidigung meines Menschseins und zudem höchst rassistisch – denn der Islam und seine Vertreter sprechen mir damit meine Menschenrechte ab und ordnen mich einer nichtmenschlichen Rasse zu – ob das nun Hund, Katze, Schwein, Ziege oder Einzeller ist spielt dabe keine Rolle – jedenfalls werde ich offenbar einer Tier-Rasse zugeordnet durch diese Bezeichnung und Betrachtung durch Muslime, weil ich ihren Glauben nicht teile.

      Wenn DAS kein Rassismus ist, dann weiß ich es nicht.

      Und DAS sollte auch die AfD immer wieder in aller Deutlichkeit sagen – im BT und all ihren Reden und Vorträgen und auch alle anderen IslamkritikerInnen sollten dann mal endlich diese echte Rassismus-Keule “Kaffir” zurückschwingen.

  40. ÜBER DIE GRÜNEN-STEINZEIT-ENERGIEN ERZEUGEN NICHT KEINEN ELEKTRISCHEN-STROM !!!!

    Die GRÜNE ANTI-ENERGIE-POLITIK ZERSTÖRT die Menschhliche Zivilisation und produziert UNBEZAHLBARE Staatsschulden !!!!

  41. Da stellt jemand einen Posrsche auf den Parkplatz der Arbeitsagentur, fotografiert diesen, vor dem Hintergrund eines Schildes, das nur Besuchern, das Parken dort gestattet sei.

    Der Text dazu:

    “hs: Als Hartz-IV-Empfänger im Porsche zum Jobcenter!”

    “Luxuskarossen vor einem Jobcenter – das passt nicht unbedingt zusammen. Bei Kontrollen in Frankfurt stellte die Polizei jetzt fest: Jeder fünfte Fahrer von Porsche, BMW oder Mercedes war Empfänger von Sozialleistungen.”

    Ich sehe das aber so: Dann soll die Polizei auch dies nicht verallgemeinern, sondern Roß und Reiter benennen.

    “Der hedonistische Sozialstaat! Die absehbaren Folgen eines überbordenden Sozialstaates in Verbindung mit einem immer fetter und dadurch träger werdenden Beamtenapparat! Es gibt kein besseres Argument für den Rückbau dieser “Sozialkatastrophe” – weg vom Luxus für Nichts- tuer hin zu einem vernünftigen Maß an sozialer Absicherung, für die wirklich Bedürftigen! TB”

    Und schon, wird das Bild des oder der Arbeitslosen geprägt. Fotograf ein PFF. Hängt der mit dem Porsche- Club zusammen?

    https://bachheimer.com/arbeit-und-soziales
    https://bachheimer.com/images/temporary/Bildschirmfoto_2019-01-13_um_11.32.59.png

    • @Uranus

      Wir wissen doch, wer diese Karossen fährt – bezahlt vom fleissigen abstammungs- und wertedeutschen Steuerzahler.

      Darf man aber nicht laut sagen – wenn überhaupt. ;-))

Kommentare sind deaktiviert.