Warum der Vatikan auf das Gesetz Trumps zum Schutz verfolgter Christen mit eisigem Schweigen reagiert

Von Michael Mannheimer, 25 03. 2019

Der Vatikan beweist erneut, dass er nichts mit der christlichen Lehre zu tun hat.

Den meisten Christen (und Kritiker des Christentums) ist nicht bewusst, dass der Vatikan und damit die römisch-katholische Kirche nicht identisch ist mit dem Christentum. Beides wird seit Jahrunderten regelmäßig verwechselt. Und die von der römisch-katholischen Kirche begangenen Gräuel der Vergangenheit werden unwissenderweise und/oder bewusst wahrheitswidrig dem Christentum angelastet.

Der Unterschied zwischen Christentum und Islam ist eklatant.

Christliche Märtyrer sind Verkünder des Christentums, die sich für ihren Glauben töten lassen.

Islamische Märtyrer sind Kämpfer für den Islam, die für ihren Glauben töten.

Die christlichen Untaten lassen sich durch keine einzige Stelle aus dem neuen Testament belegen (allein dieses ist für das Christentum konstituierend, mehr dazu s.u.).

Die islamischen Untaten geschen in völliger und oft buchstabengetreuer Übereinstimmung mit den beiden zentralen islmischen Textsäulen Koran und Sunna. Dort finden sich unfassliche 2.000 Befehle Allahs und Mohammeds, die Moslems zum Töten “Ungläubiger” aufrufen.

Das neue Testament kennt keine einzige Passage mit ähnlichem Inhalt. Im Gegenteil: Jesus predigt die Liebe zum Feind. Keine andere Religion kennt eine solche Botschaft.

Der Vorteil, als Agnostiker Religionen zu kritisieren

Niemand kann mir als bekennendem Agnostiker unterschieben, dass ich ein “Fundamentalchrist” oder gar ein “moderner Kreuzritter” sei – wie linke Journalistenpfeifen über mich schreiben. Nur weil ich auch immer wieder vor chrislichen Gemeinden Reden halte. Der Vorwurf ist so absurd, als würde man behaupten, ich sei beruflich ein Feuerwehrmann, weil ich Vorträge vor der freiwilligen Feuerwehr gehalten habe.

Was Kritik an Religionen – auch positive – anbetrifft, so hat es einen unbezahlbaren Vorteil, sich zu keiner Religion zu bekennen und sich als areligiös zu bezeichnen. Denn niemand kann dann ernsthaft den Vorwurf erheben, dass ein solcher Mensch in religiöser Mission tätig sei.

Dass mir mein Bekenntnis zum Agnostizismus bei einigen jener Christen, die ich gegen die Verfolgung durch den Islam in dutzenden Reden vor tausenden Zuhörern und hunderten Artikeln mit zahllosen Lesern zu schützen versuche, sehr böse angerechnet wird: damit kann ich leben.

Dass ich in den Augen des orthodoxen Judentums und Islam als “Ungläubiger” weniger Wert bin als Vieh und im Prinzip eine “Sache” bin, dieses Riskio gehe ich ein: Denn mit dieser Einschätzung verraten die zuletzt genannten Religionen weitaus mehr über sich und den menschenrechtswidrigen Charakter ihrer Religion als über mich.

Zurück zur katholischen Kirche:

All die dem Christentum vorgeworfenen Gräuel wie Hexenverbrennungen, Inquisition, gewaltsame und brutale weltweite Missionierung sind – im Gegensatz zu den Gräueln des Islam – nicht mit den Texten des Christentums (Neues Testament) vereinbar. Auch hier herrscht immer noch enormer Aufklärungsbedarf.

Der eigentliche Text des Christentums ist nicht, wie fälschlich angenommen wird, das Alte und das Neue Testament: Der das Christentum konstituierende Text ist ausschließlich das Neue Testament (AT). Allein dort spricht Christus, der Sohn Gottes, zu den Menschen. Und allein dort verkündet er ein ganz anderes Gottesbild als jenes, das im AT vertreten ist: Das eines gütigen und allverzeihenden Gottes.

Der Gott des Alten Testaments ist genau das Gegenteil: Rachsüchtig, unbarmherzig, Menschenopfer fordernd (Abraham sollte zum Beweis seines Glaubens an Gott seinen Sohn Isaac opfern). Und dieser Gott ist derselbe Gott, den Juden und Moslems bis heute anbeten. Er soll identisch sein mit dem Gott der Christen?

Dann fragt man sich, wozu es drei Religionen nötig hat, um ein- und denselben Gott anzubeten. Religionen zudem, die sich untereinander bis aufs Messer bekämpfen.

Der alttestamentarische Gott steht in direktem historischen und religiösem Bezug zum vorbiblischen “Baal“, einem in Syrien verehrten kanaanäischen Wetter- und Fruchtbarkeitsgott.

Baal, französischer Kupferstich

Der Dämonologie zufolge war Baal der erste und oberste König der Hölle, der den Osten beherrschte. Für andere Autoren war er ein Herzog, der 66 Legionen Dämonen befehligte. In dem englischen, puritanischen Zeitalter wurde Baal entweder mit Satan gleichgesetzt oder als sein Hauptassistent angesehen. Während sein semitischer Vorläufer als Mensch oder Bulle dargestellt wurde, ist er in der europäischen Dämonologie für gewöhnlich dreiköpfig (s. den abbgebildeten Kupferstich).

Baal und Moloch stehen ebenfalls in enger Verbindung zueinander

Moloch ist der babylonische Gott, der Menschenopfer fordert

Das Wort Moloch ist die griechische Umschreibung des hebräischen מֹלֶך (molech). Nach gewöhnlicher Annahme leitet sich der Name aus der Wurzel מלך („König sein“, „herrschen“) mit der verachtenden masoretischen Vokalisierung von boschet, „Schande“ (בֹּשֶׁת) her.

Nach den Untersuchungen von Otto Eissfeldt war molk ursprünglich die technisch-kultische Bezeichnung eines Brand-Opfers. In der biblischen Überlieferung sei es erst mit der historisch-kritischen Bibelwissenschaft zum Gottesnamen umgedeutet worden. Ähnlich lautende opferkultische Bezeichnungen (molk, molchomor) sind für das Punische belegt.*

*Quelle: Artikel molech in: Köhler-Baumgartner, Hebräisches und aramäisches Lexikon zum Alten Testament (1967–1995), Leiden-Boston: 2004.

Im Alten Testament ist der Name Moloch in Lev 18,21 EU, 20,2–5 EU; 2 Kön 23,10 EU und in Jer 32,35 EU belegt. Das Wort kommt auch in 1 Kön 11,7 EU vor, wo aber die Lesung Milkom (… für Milkom, den Götzen der Ammoniter) angenommen wird, die sich in der entsprechenden Stelle einiger altgriechischer Übersetzungen befindet. **.
Im Neuen Testament taucht der Name Moloch in Apg 7,43 EU in Verbindung mit einer Begebenheit aus dem Alten Testament auf.

** Quelle: In dem Codex Alexandrinus der Septuaginta und in dem Kommentar Lukians sind die Lesungen melcho, melchom oder melchol belegt. (krit. App. zu 1. Kön 11,5 in A. Rahlfs (Hg.), Septuaginta (1935), Stuttgart: 2004).

In allen Belegstellen erscheint das Wort immer in der festen Wendung „Kinderopfer dem Moloch darbringen“.

In der rabbinischen Tradition ist „Moloch“ als eine Bronzestatue dargestellt worden, die mit Feuer erhitzt wurde.

“Brüllender Bulle”: Ein Stier aus Bronze diente in Babylon, Phönizien und Sizilen lange Zeit dazu, Menschen zu Tode zu rösten. Man verbrachte die Opfer ins Innere des Stiers und zündete draußen ein Feuer an. Die Schreie der Opfer klangen wie das Brüllen des Stiers und waren kilometerweit zu hören.

Die biblisch-rabbinische Überlieferung von diesem Menschenopfer ist vielfach auch von Kommentatoren wiederaufgegriffen und in Verbindung mit den von altgriechischen und lateinischen Autoren berichteten Opferungen von Kindern für Kronos-Baal in Karthago gebracht worden ***, womit der historische Zusammenhang zwischen Baal und Moloch hinreichend belegt ist.

*** Quelle: Berichte von Menschenopfern bei den Puniern finden sich bei Kleitarchos, Diodorus Siculus, Plutarch u. a., vgl.: D.D. Hughes, Human Sacrifice in Ancient Greece, London: 1991, S. 115 ff.


Der Vatikan schützt nicht die Millionen durch Moslems verfolgte Christen – sondern er schützt den Islam vor berechtigter Kritik

In zahlreichen Artikel über den Vatikan und insbesondere den derzeitigen Papst Franziskus konnte ich beweisen, dass der Vatikan das religiöse Zentrum der Massenmigration der NWO (Neue Weltordnung) ist.

Ich will hier nicht erneut en detail auf die unwiderlegbaren Belege eingehen, die diese These nicht nur erhärten, sondern sie verifizieren.

Für Neuleser, die sich mit diesem Thema nicht auskennen, seien hier einige Artikel genannt, die zur Genüge beweisen, dass der Vatikan sich nicht vor seine verfolgten Christenbrüder- und -schwestern, sondern vor die Verfolger der Christen stellt. Und damit nichts mit dem Christentum zu tun hat – wie damals schon Martin Luther in seinen zahlreichen vatilankritischen Schriften darstellte:

  1. Vatikan-Sprecher: „Entfernen Sie 6 Milliarden Menschen, führen Sie eine neue Weltordnung ein.“
  2. Franziskus sieht in „Flutung“ Europas mit Flüchtlingen „biblischen Auftrag“
  3. Papst Franziskus ist mit höchster Wahrscheinlichkeit der Kopf der weltweiten Migrationsbewegung mit dem Ziel der Auslöschung des Christentums und souveräner Nationalstaaten
  4. Papst Franziskus befiehlt weißen Frauen, sich mit muslimischen Männern zu „kreuzen“
  5. „Papst Franz muss weg“ – Kardinäle fordern, den Papst aus der Kirche auszuschließen
  6. Der geheime Schwur der Jesuiten-Papstes Franziskus: Eidformel des ewig Bösen
  7. Ist der Papst bereits heimlich zum Islam konvertiert? Katholische Ex-Muslime schreiben Brandbrief an Papst Franziskus.
  8. Papst Franziskus säubert NWO-Kritiker raus
  9. Papst Franziskus übertrifft sogar Merkel: Ihm geht die Umvolkung in Europa nicht schnell genug voran
  10. Marcello Pera, der Freund Benedikts XVI., über Papst Franziskus und die Migrationspolitik: „Er haßt den Westen und will ihn zerstören“

Der Vatikan ist, um es überspitzt zu sagen, das Zentrum des Antichristen.

Die vatikanischen Befehle gehorchen nicht dem Gebot der Nächstenliebe, welches die zentrale Botschaft des Christentums ist und die es nur im neuen Testament (Bergpredigt) gibt. Der Vatikan gehorcht seinen eigenen uralten Gesetzen, die die Weltherrschaft anstreben.

Historisch gesehen ist Vatikan die Fortsetzung des altrömischen Priesterkults und war ein Zugeständnis des Kaisers Konstantin an die damalige Priesterschaft, als Konstantin das Christentum zur römischen Staatsreligion machte.

Erst wenn man diese Informationen hat versteht man, warum der Vatikan das Gesetz des US-Präsidenten Trump zum Schutz verfolgter Christen nicht etwa begrüßt, sondern dieses mit eisigem Schwigen quittiert.

Lesen Sie in der Folge dazu die Reaktionen des Vatikan auf den Erlaß eines Gesetzes, welches naturgemäß im Sinne des angeblichen Vertreters von 2,2 Milliarden Christen sein müsste. Es aber offensichtlich nicht ist.

5. Januar 2019

Trump erläßt Gesetz zum Schutz verfolgter Christen – Vatikan reagiert eisig

Der Globale Migrationspakt und die kalte Schulter für Asia Bibi

18. Dezember

US-Präsident Trump erkannte die Verfolgung der Christen in Syrien und im Irak als Völkermord an und erließ ein Gesetz zu ihrem Schutz.
US-Präsident Trump erkannte die Verfolgung der Christen in Syrien und im Irak
als Völkermord an und erließ ein Gesetz zum Schutz der verfolgten Christen.

(Washington) Die verfolgten Christen des Nahen Ostens, wo die Zahl der Märtyrer in den vergangenen Jahren sprunghaft angestiegen ist, sind von der westlichen Welt vergessen. Das gilt besonders für die EU und die westeuropäischen Staaten. Sie haben aber zumindest einen Verteidiger gefunden: US-Präsident Donald Trump.

Der Mainstream im Westen ist antichristlich eingestellt und sucht – da Religion zum Wesen des Menschen gehört – die Zuflucht in der Etablierung diverser zivilgesellschaftlicher Ersatzreligionen, ein Phänomen, das im öffentlichen Raum bis auf die Französische Revolution zurückgeht (derzeit reicht die Palette, je nach Blickwinkel, offenbar vom Holocaust über die Gender-Ideologie bis zum Klimawandel). Mit der Abtreibung werden auf dem Altar der Ersatzreligionen auch massenhaft Menschenopfer dargebracht, wie es für viele heidnische Kulturen typisch war.

Donald Trump unterzeichnete am 11. Dezember den Iraq and Syria Genocide Relief and Accountability Act (HR390). Das Gesetz erkennt die Verfolgung der Christen und der Jesiden in den beiden Staaten als Völkermord an. Ein großer Fortschritt. Die US-Regierung unter Barack Obama verweigerte eine solche Anerkennung, und die EU und der UNHCR erkannten nur die Vernichtung der Christen und Jesiden im Irak als Völkermord an, nicht aber in Syrien. Der Sturz der Regierung Assad war wichtiger als der Schutz der Christen. Wen wundert das in Ländern, in denen maßgebliche politische Kräfte aller Welt helfen wollen, nur nicht Christen. Diese von Christen und christlichen Hilfswerken als skandalös gewertete Ausklammerung der verfolgten Christen wurde nun von Trump durch das neue Gesetz beseitigt.

Das neue Gesetz verpflichtet die US-Regierung offiziell den verfolgten Christen und Jesiden Hilfe zu leisten, auch durch humanitäre Projekte und Maßnahmen, die den Bestand der religiösen Minderheiten schützen und konkret zur Stabilisierung der Region beitragen. Das Mandat ist sehr umfassend und öffnet zahlreiche Türen der direkten Intervention. Dazu gehört auch die eventuelle Intervention gegen die Verfolger dieser Minderheiten und die Bekämpfung der Terroristen, die Verbrechen gegen Christen oder Jesiden verüben.

Die Unterzeichnung des neuen Gesetzes löste unter den Christen des Nahen Ostens, aber auch in den USA große Freude und Genugtuung aus. Zum Unterzeichnungsakt waren Vertreter der religiösen Minderheiten und der Christen in den USA in das Weiße Haus eingeladen worden.

Keine Reaktion aus dem Vatikan

Zu den Reaktionen schrieb die spanische Nachrichtenseite InfoVaticana:

„Die Reaktion im Vatikan war eisig: Es ist der Vatikan von Papst Bergoglio, in dem Trump verabscheut wird, wo sich für die verfolgten Christen kein Finger bewegt, sondern stattdessen bevorzugt täglich die Zwangsakzeptanz der Massenmigration (vor allem der Muslime) in Italien und Europa gefordert wird.“

Die aktuelle Haltung des Vatikans von Papst Franziskus gegenüber den verfolgten Christen zeigte sich jüngst in einer Erklärung von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin. Eine „unglaubliche“ Erklärung, die InfoVaticana „Zynismus“ nannte.

Asia Bibis Tochter Eishan.

Die Presseagentur SIR der Italienischen Bischofskonferenz befragte den Kardinalstaatssekretär zur Tragödie der pakistanischen Mutter und Katholikin Asia Bibi, die wegen ihres christlichen Glaubens fälschlich beschuldigt wurde, den Islam beleidigt zu haben und zum Tode verurteilt wurde. Fast zehn Jahre wurde sie mit der Perspektive der Hinrichtung in Isolationshaft gehalten. Erst im vergangenen Oktober ordnete der Oberste Gerichtshof ihre Freilassung an. Seither lebt sie mit ihrer Familie versteckt in Pakistan, weil fanatische, islamische Organisationen zu ihrer Ermordung aufgerufen haben. Asia Bibi ist frei, muß aber ständig um ihr Leben und das ihres Mannes und ihrer fünf Kinder fürchten. In der Öffentlichkeit kann sie sich nicht zeigen. Auch zwei Monate nach ihrer Enthaftung fand sich noch kein Land, das sie und ihre Familie aufnehmen und ihr Asyl gewähren würde.

Die westlichen Staaten gewähren zwar jährlich Millionen Menschen die Aufnahme, doch mit dem Islam wollen sie sich nicht anlegen. Der Grund? Weil sie bereits so viele Muslime in ihre Länder gelassen haben, daß die Politik längst Rücksicht auf deren tatsächliche oder vermeintliche Befindlichkeiten und Reizbarkeiten nehmen muß. Die westeuropäischen Länder haben sich zu Gefangenen ihrer eigenen Politik gemacht.

Vatikan für Massenmigration, aber gleichgültig gegenüber Asia Bibi

Und was sagte Kardinalstaatssekretär Parolin in dem Interview zu Lage von Asia Bibi? „Aktuell gibt es keine diplomatischen Aktivitäten des Heiligen Stuhls“ zugunsten von Asia Bibi und ihrer Familie. Wörtlich fügte er hinzu:

„Das ist eine innere Angelegenheit Pakistans. Ich hoffe, daß man es auf die bestmögliche Weise lösen kann.“

Der Kardinalstaatssekretär sagte mit anderen Worten, daß ihn und den Heiligen Stuhl das Schicksal einer wegen ihres Glaubens verfolgten katholischen Mutter nichts angeht (siehe Papst Franziskus und Asia Bibi). Die westlichen Leitmedien, die sich eigentlich gerne über allerlei empören, gingen über die Aussage stillschweigend hinweg.

„Die verfolgten Christen sollen offenbar die politische Agenda des derzeitigen Pontifikats nicht stören: die Umarmung des Islams und von Diktatoren, die Grund- und Menschenrechte mißachten. Dazu gehört auch das jüngst unterzeichnete Abkommen des Vatikans mit dem kommunistischen Regime in China, das die verfolgten Christen in China und die Katholiken der freien Welt entsetzt“, so InfoVaticana.

Den Kontrast dazu bilden gleichzeitig vom Heiligen Stuhl getätigte Aussagen zum Globalen Migrationspakt. Im Namen des Vatikans sandte am 13. Dezember derselbe Kardinalstaatssekretär in einem Interview mit RAI News zwei Botschaften aus: „Migrieren können ist ein Recht“ und „Das Recht, nicht aufzunehmen, gibt es nicht“.

Der Vatikan ist auch ein Staat. Er könnte Asia Bibi samt Familie aufnehmen. Könnte… Zur Haltung des Vatikans siehe Päpstlicher Segen für den Globalen Migrationspakt).

Quelle: https://katholisches.info/2018/12/18/trump-erlaesst-gesetz-zum-schutz-verfolgter-christen-vatikan-reagiert-eisig/

***

Kommentarregeln:

1. Es wird zwischen den Kommentatoren gesiezt.
2. Wer andere Kommentatoren beleidigt oder herabsetzt, muss mit seiner Sperrung rechnen.
3. Meinungsverschiedenheiten liegen in der Natur der Sache. Diese sind höflich und zivlisiert auszudrücken.
4. Videolinks ohne kurze Erklärung zum Inhalt des Videos werden ab sofort gelöscht.
5. Alle im Kommentar vorgebrachten Behauptungen und Angaben sollten möglichst mit Quellen versehen werden.
6. Persönliche Meinungen sind selbstverständlich gestattet. Sollten aber kurz gehalten sein.
7. Es kann jede Kritik vorgebracht werden – sofern sie in einem zivilisierten Deutsch erfolgt.
8. Eine inhaltliche Kritik ohne Quellenangabe ist wertlos.
9. Bitte Abkürzungen in Ihren Texten erklären. Neuleser wissen nicht, was “VV” (Verfassungsgebende Versammlung) oder ähnliches ist. Ohne solche Erklärungen wird ihr Kommentar von den meisten Lesern nicht verstanden.
10. Zum Thema Drittes Reich: Dass das offizielle Hitler-Bild propagandistisch und nicht historisch ist, müsste jedem von uns klar sein. Man sollte aber nicht ins andere Extrem verfallen und das Dritte Reich als Paradies auf Erden darstellen und Hitler als zweiten Jesus. Der Mann hat Grosses geleistet, aber auch sehr schwere Fehler begangen.
11. Zum Thema Juden: Auch hier ist Schwarzweißmalerei unangebracht. Ein naiver Philosemitismus ist so unangebracht wie es grundfalsch ist, alle Juden in einen Topf zu werfen. Ein Jude, der gegen Umvolkung und Islamisierung ist und seine Sympathie für Deutschland bekundet, ist nicht unser Feind.
12. Endlos lange Debatten über religiöse und esoterische Fragen werden in Zukunft nicht mehr geduldet.
13. Kommentieren Sie nicht unter Ihrem Echtnamen. Eine ganze Armada linker Faschisten wird dafür bezahlt, Sie ausfindig zu machen und dann wegen Bagatellen zu verklagen.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

130 Kommentare

  1. Mit der Abtreibung werden auf dem Altar der Ersatzreligionen auch massenhaft Menschenopfer dargebracht, wie es für viele heidnische Kulturen typisch war.

    ____________________________________________

    Nicht nur mit Abtreibung, streng genommen sind alle Tötungsdelikte und Vergewaltigungen unserer Kinder, die im Rahmen dieser Großumsiedelungs-Agenda geschehen und geschahen ebenfalls Opfer, die gebracht werden SOLLEN und sogar MÜSSEN.

    Inner-kultisch betrachtet.

    Mit dem Opfer sollte die kultische Gottheit gewogen gestimmt werden. Befriedigt.
    Die Götter dieser Kulte waren offenbar alles Menschenfresser. Jungmenschenfleisch bevorzugt, ähnlich wie bei uns die Anhänger von Milchkalbfleisch.

    Opferhandlungen haben immer etwas mit dem Füttern von Göttern zu tun, die ursprünglich als direkte konkrete Speisen dargebrachten Opfer wurden oftmals später abstrahiert dargebracht, (Wein = Blut Christi, Brot = Leib Christi; oder: Rauchopfer aus Räucherwerk, anstelle der direkten Verbrennung eines Opfers; Fleischopfer waren wertvoller angesehen als andere Feldfrüchteopfer, Wein wertvoller als Säfte, Blut das Wertvollste aller Flüssigen Opfer), daher ist einmal wirklich genauer zu betrachten, und zwar wirklich genauer, warum denn ein “religiöser” oder “spiritueller” Akt immer mit einem Futterhandel zwischen Gottheit und Mensch zu tun hat.

    Theoretisch könnte man sich mit den Götterheiten ja auch anders unterhalten, zum Beispiel für sie fröhliche Feste mit Tanz und Heiterkeit veranstalten, um sie fröhlich zu stimmen. Sprich für sie Unterhaltung schaffen. Positive Laune würde das immerhin auch machen.

    Nein, es geht immer ums FRESSEN.

    Schon sehr auffallend.
    Auch waren die Gottheiten oft sehr zerstörerisch, haben ganze Völker ausgerottet (Sündflut) oder gleich die ganze Menschheit.

    Den Feuerboten, der Mitleid mit dem Menschen hatte, und ihm das Feuer brachte, haben sie grausam bestraft und einem Adler zur ewigen Leberbefressung an einen Felsen im Gebirge genagelt.

    Jedweden “Engel”, der den offenbar geistig minderbemittelten Menschen helfen wollte, haben sie grausamst verfolgt und bestraft.

    Es sind im Schnitt eher grausame und furchterregende Wesenheiten, diese Gottheiten.

    Den armen Jesus haben sie auch gleich geopfert, weil er es gewagt hatte, ein neues Götterbild einzufordern.

    Damit wären den alten Göttern immerhin jede Menge Freßorgien entgangen.
    Ein ausgeprägtes Konkurrenzdenken sowie übersteigerte Eifersucht sind auch häufig vorzufindende Eigenschaften dieser Gottheiten, die in allen möglichen unterschiedlichen Kulten und religionsartigen Gebilden von den Menschen angebetet werden mußten, andernfalls drohte man ihnen mit Vernichtung und Untergang.

    Für mich haben alle diese Gottheiten sehr sehr menschliche Züge, vornehmlich negative.
    Machtbesessenheit, Egozentrik, Faulheit, Ausbeutungsmentalität, bis hin zum Fordern von Menschenopfern als Klimax aller Opferforderungen, auch das sexuelle Verhalten der Untertanen spielte in vielen Gesetzen eine sehr große Rolle.
    Wer sich nicht an ihre Gesetze halten will, wird stets mit Vernichtung bedroht.
    Der Gesetzgeber ist unantastbar, wer sich auflehnt, wird vernichtet.

    All das scheint mir persönlich spirituell betrachtet nicht sehr hochstehend zu sein.

    Ergo = Nicht GÖTTLICH.

    Daß solche Monstren wie Moloch nicht göttlich sein können, leuchtet schnell ein.
    Etwas subtiler verhält es sich da bei den Buchreligionen, aber auch die sind randvoll mit diesem Zeugs.

    Bei den Allahisten ist es hochgradig deutlich, daß es sich um einen Blutkult handelt.
    Die Beschreibung des “Brüllenden Stiers” hat mich spontan extrem an den aktuelleren Fall mit dem grausam zu Tode gefolterten Araber erinnert.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Video-soll-Folter-und-Toetung-Khashoggis-zeigen-article20668004.html

    Wem alles wird heute geopfert?

    – der Wahrheit
    – dem Glauben
    – dem Prinzip
    – der Karriere
    – der Politik
    – der Überzeugung

    vielem anderen mehr.

    In der Psychologie spricht man von einem Märthyrer-Komplex, der zu den masochistischen Komplexen zählt, wenn die eigenen Interessen nicht mehr adäquat wahrgenommen werden, sondern einer abstrakten Überrealität permanent Opfer gebracht werden müssen.

    Das kann man sehr weit weiterdenken.
    Dies sind nur ein paar Anregungen.

    • @ eagle1 um 11:17

      Na endlich! Sind Sie wieder da, hatte schon Sie vermisst !

      Dieser angeblicher „Gott „ hat ja die Menschen in seinem ebenbilde erschaffen und dass der so blutrünstig ist sagt mir, dass der nicht von dieser Welt sein kann!

      Obwohl es etwas paradox wie wiedersprüchlich ist, das mit dem ebenbilde. Denn der mensch an sich nicht so ist, es wird so anerzogen, gesellschaftlich, wegen Anpassung und bla bla.

      Das erinnert mich an robotik!!! Wir erschaffen ihn in unserem ebenbilde und programmieren ihn so wie wir es sind!

      Somit sind wir leider beim Thema, die ständig ignoriert wird. Ein nicht menschliche Spezies!

      Ob es jetzt ein Alien ist oder ein irdische Wesen , die seit Milliarden von Jahren sich zum intelligenten Wesen mutiert hat ( Dinosaurier, immerhin haben diese Wesen 170 Mio. Jahre die Welt beherrscht!!, kam bei Terra X Reihe 🤔) sei dahin gestellt. Aber wir müssen endlich auch mal diese Option in Betracht ziehen, verflixt noch mal! 😤😤😤

      Leider habe ich nicht die erforderliche Zeit wie Kraft hier ellenlange Berichte zu bringen, aber wenn man schon über was Licht bringen soll, dann soll man an allen Ecken leuchten und nicht gleich vor etwas unbekannten dunklen Ecke wieder kehrt machen !

      Wir drehen uns im Kreis.

      Immer den gleichen Weg zu gehen und zu glauben wo anders rauszukommen, zeugt von Wahn!
      Sinngemäß wiedergegeben, leider erinner ich mich nicht mehr an den richtigen Zitat.

      • @ Nelix

        Nunja, wir waren auf der Weihnachtsflucht
        .
        Unser Weihnachten war so wunderbar, daß man sagen könnte, es war nicht von dieser Welt. Eher wie damals, in der guten alten Zeit, wo noch alle zusammen das gleiche gefeiert haben, gemeinsam und voll inneren Glanzes.

        Wenig Tamtam, viel Gemeinsamkeit und christliches Miteinander.
        Solch natürliches Christentum kann sehr wohltuend für die Seele sein.
        Da es dort selbstverständlich war/ist, wird auch nicht besonders betont, daß man Christ ist, die Leute dort sind einfach wie sie sind und das ist es war mich an die gute alte Zeit erinnerte, die ich auch als Kind noch erleben durfte.

        Aber auch dort brach nach Silvester die Realität wieder in den Weihnachtsfrieden ein.

        Zu dem anderen:

        Ich dachte mir schon, daß Sie das gleich so auffassen würden. Ich wollte nur einige auffällige Gemeinsamkeiten und Unstimmigkeiten aufzählen und zeigen.

        Daß das dann gleich Außerirdische seien müssen, das ist damit nicht gemeint.

      • @eagle1 / Nelix

        Hervorragender Kommentar – DANKE eagle1. – Genauso sieht das aus. Und da sollten wir vielleicht auch noch die armen angeblich “gefallenen” Engel mit Luzifer an vorderster Front aufzählen. die meines Erachtens nicht gefallen SIND, sondern gefallen WURDEN von diesem gefräßigen Monster-HERR-GOTT, der sich alles andere als weise und göttlich gebärdet von Anfang an.
        Luzifer ist der Überbringer des LICHTES DER WAHRHEIT und er trägt sie IN sich – aber die Wahrheit ist eben von dem HERRN GOTT so wenig gelitten wie von den menschlichen Lügenbolden, denen man durch die WAHRHEIT auf die Schliche käme.

        Deshalb wurde der wahre Luzifer von diesem HERRN GOTT denunziert und ver-teufelt und verstoßen. – Und könnte es nicht doch sein, dass er die Einfaltigkeit Jesus (der Dreifaltigkeit) in den 40 Tagen in der Wüste (wenn wir mal davon ausgehen, dass das so war) versucht hat zum BÖSEN, sondern zum GUTEN, zum MITGEFÜHL für die Menschen zur WAHRHEIT und Jesus deswegen vom Plan der gefräßigen FALTIGKEIT des HERRN GOTT abgewichen ist -wenigstens teilweise, aber das ist für diesen Despoten schon zu viel- und JESUS deshalb ans Kreuz genagelt wurde, weshalb er ja auch rief: “Mein Gott, warum hast Du mich verlassen.” – JA, genau deshalb, weil er es gewagt hatte, von seinem eigentlichen viel brutaleren vorgegebenen Plan abzuweichen.

        Es ist alles spiegelverkehrt gemacht durch dieses gefäßige verlogene Monster HERR GOTT – bis heute. – Die, die sich hier (NWO-BANDE) als Satanisten und Luziferanhänger ausgeben und angeblich in dessen Namen diese Blutrituale abhalten, sind nicht die wahren Anhänger des Wahrheits-ENGELS LUZIFER. – Sie sind getarnte blutrünstige HERR GOTT-Monster – entweder als der 13. Wächterstamm von diesem ihm am ähnlichsten und daher bestialischsten und empathiefreiesten kreiiert, um für ihn die komplette Übernahme der Erde (Frequenzanpassung) durch dieses grausame (H)armageddon vorzubereiten oder es ist eine Abordnung von diesem vermutlich drakonischen HERR GOTT (ANU vermutlich) – Volk, die hier nur wegen dieser Blutrituale überleben können, mit der sie die ihnen eigene niederste Schwingung füttern – denn ohne diese würden sie in der vermutlich immer noch höheren Schwingung/Frequenz der Erde (SOPHIA) nicht überleben können. – Deshalb auch das (H)armageddon, nachdem dann die ganze Erde mit dem Blut von Milliarden getränkt würde.

        NELIX – auch Sie haben es treffend gesagt. Und vermutlich handelt es sich um ein technologisch höchst entwickeltes Volk, deren Anführer dann dieser ANU oder wie er auch heißen mag, ist und der sich dann den Menschen als HERR GOTT, ALLAH, JAHWE und wie sonst noch verkauft hat – bis heute.

        Die Gläubigen all dieser Religionen, die nur einen Sinn hatten von Anfang an -nämlich auch durch sie die Menschen zu spalten und aufeinanderzuhetzen, damit sie sich gegenseitig massenhaft morden und schön die Erde mit diesem negativ schwingenden Blut von Angst und Hass zu tränken- sind meines Erachtens alle indoktriniert, gehirngewaschen und mind-controlled bis heute.

        Da erzählt eines Tages so ein Mohammed nach seiner Rückkehr nach Hause vom Ziegenhüten oder was weiß ich, dass ihm da in der Einsamkeit der Wüste der Erzengel Gabriel erschienen sei und ihm den ganzen Senf erzählt habe und die Leute glauben das ohne jeglichen Beweis bis heute.

        Dann 20 Jahre später bekommt er angeblich nochmal Besuch vom Erzengel Gabriel und erzählt den Leuten dann von dem Dschihad-Auftrag, ebenfalls komplett ohne Beweis. – Aber die Leute kaufen dem das ab bis heute.

        Da muss man sich doch mal fragen, WER diesen Erzengel Gabriel, denn geschickt hat und WAS dieser Erzengel Gabriel war – falls nicht nur eine reine Erfingung des Mohammed – und ob der, der ihn geschickt hat, von allen guten Geistern verlassen ist oder selbst das BÖSE in Reinkultur.

        Aber nix – bis heute wird das ungeprüft als wahr angenommen.

        Da kommt dieser Moses vom Berg Sinai und erzählt vom brennenden Busch und dass GOTT mit was auch immer die 10 Gebote da in diese Tafel eingebrannt hätte – also das klingt irgendwie nach Hochtechnologie wie Laserstrahlen oder was auch immer die verwenden.

        Aber es wird bis heute eins zu eins geglaubt, dass das der LIEBE GOTT war – der aber keine anderen Götter neben sich duldet – mal davon abgesehen, dass er eine Schöpfung kreiiert, die FRESSEN muss, um LEBEN zu können und dazu LEBEN vernichten, also töten muss – und der sie dann noch durch ein unmögliches Gebot “DU SOLLST NICHT TÖTEN” (ohne jegliche Ausnahme) verhöhnt.

        Aber die Gläubigen glauben das bis heute eins zu eins und werden wütend, wenn man diesen ganzen gequirlten Quatsch mal anzweifelt inklusive diesem blutrünstigen HERRN GOTT.

        Dann diese Geschichte mit der unbefleckten Empfängnis – kommt ein Mädchen und sagt, es sei vom Heiligen Geist geschwängert worden, rettet dadurch vermutlich sein Leben vor der Steinigung und alle glauben es bis heute.

        Wenn aber heute jemand sagt, er habe Sichtungen von Raumschiffen und sogar Begegnungen mit Außerirdischen gehabt oder von sonstigen Erlebnissen erzählt, die er/sie nicht beweisen kann, dann wird er/sie für verrückt erklärt – selbst, wenn es namhafte und hochrangige Leute z. B. aus dem US-Militär sind.

        Aber diesen ganzen Quatsch aus diesen unheiligen Büchern, die nichts als Kriege, Blutvergießen, Hass – wohl ganz im Sinne des Erfinders – hervorgebracht haben und bis heute bringen, DEN glauben sie ohne jegliche Beweise.

        Und ja, Nelix, DIE haben uns ihnen gleich gemacht. – Von denen haben wir das Reptilienstammhirn und auf dieser reinen brutalen empathiefreien Überlebensebene befinden sich diese auch und DAS ist auch das TIER in uns.

        Was DIE allerdings nicht haben und das haben sie wohl nicht bedacht, ist der Anteil ent-dichteten Erdmaterials (Koran: einen Auszug aus Ton/Erde).

        Denn in diesem ist der Geist der SOPHIA enthalten, der in uns gegen dieses TIER steuert und es kontrolliert, wenn wir uns statt dem TIER in uns der SOPHIA in uns zuwenden. – Aber diese soll ja vernichtet werden als lebendiges Wesen – DAS ist die Symbolik der Androidin SOPHIA mit saudi-arabischem Pass.

        Ich verlinke hier jetzt auch nichts – jede/r möge sich selbst auf die Suche machen bei yt, google, wo auch immer.

        Ich kann nur nochmal auf Sure 23,12-14 der Schöpfungsgeschichte des Korans hinweisen, wo mit einfachen Worten exakt auf einfache Weise beschrieben wird, wie und in welchen Schritten ein ganzes WIR-Team den Menschen als eine weitere Schöpfung machten, welches dann anschließend ALLAH als den besten Schöpfer (der Chef des Teams) lobt.

        Also da hat auch schon mal nicht ein alleiniger HERR GOTT vor sich hin gewerkelt – und das zeigt sich ja auch dann wiederum in der Genesis “Lasset UNS !!! Menschen machen, die UNS !!! gleich seien.” – JA, eben – diesen Außerirdischen gleich – aber eben mit den kleinen feinen Unterschied, den sie nicht bedachten und den sie jetzt offenbar korrigieren oder gar ausmerzen wollen.

      • @eagle1 / Nelix

        Eins müssen wir allerdings dazu bedenken: AUCH diese sind Teil-ICHs, TEIL-WESEN, TEIL-Persönlichkeiten des einen Allwesens, dass ALLES – GUT wie BÖSE-, männlich wie weiblich, etc. als Potential in sich trägt und das niederste tierischste Potential offenbar in diesen Teil-ICHs dieser Wesen lebt.

        Und die Ursache ist dann wiederum die der Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des einen Allwesens, durch die diese Teil-ICHs von der Liebe abgespalten und dem Hass anheim gefallen sind, der letztlich das Potential der Liebe in ihnen symbolisch “getötet”, sie auch von ihrer ihnen innewohnenden Liebe abgespalten hat.

        Da sitzt der Hase im Pfeffer, da ist die Wurzel allen Übels. – Da können wir tun was wir wollen – das Problem ist dort zu lösen – im Großen wie im Kleinen.

        Ohne Bewusstwerdung wird es wie es war – immer dasselbe alte Spiel nur auf neuen Bühnen in neuen Kostümen mit neuen Mitteln.

      • Das Leben, ist manchesmal, wie ein Puzzle. Auch ein Stück des Puzzles,muss immer wieder aufgenommen und versucht werden an das ürige Bild anzupassen.
        Ich wage nicht daran zu denken, das ic das große Lebenspuzzle jemals auch nur ansatzweise lösen könnte, aber es kommen immer wieder Dinge hinzu, die alte Erkenntnisse ändern, ergänzen, oder über den Haufen werfen.

      • @ Nylama um 14:09

        Eine hervorragende Kommentar! Danke!

        Ich sehe es genauso wie Sie!

        Ich kann drehen und wenden wie ich es will, komme immer wieder zu diesem Schluss!

        Aber gegen die überwältigende , seit tausenden Jahren gehirngewaschenen Mehrheit.laufen einige wenige wie wir 2 gegen die Wand!

        Wie Sie die Argumente bringen und auch unter anderem Erich v.D. , es ist so einleuchtend, man muss endlich diese Sache von heutigen wissenschaftlichen Aspekten die belegt wurden oder werden, also aus neuen Sicht in Augenschein nehmen! Nur das tut niemand es läuft wie im Mittelalter weiter! Unfassbar!

        Sie gehen ja auch tiefer in das Thema ein, wie Frequenzen oder feinstoffliche Äther, da machen aber gleich viele dicht! Ich bin voll überzeugt, das ALLES Zusammenhang hat und da es zu komplex ist, die den Verstand übersteigt und zum Kurzschluss bringt.

        Daher wohl die Ablehnung.

        Ich bin selber fest überzeugt es gibt eine fehlende Part in der Geschichte, die man uns vorbehalten hat und deswegen können die Menschen unsere Version nicht nachvollziehen, denn es kann ja unmöglich sein, denn wir sind ja erst jetzt , angeblich zum ersten Mal in einer Technologie Zeitalter. Ich denke das war schon mal viel weiter, es wurde ruiniert und die Überlebenden haben neues inclusive uns erschaffen und diese Bibel Märchen erfunden usw. usf.

        Das ist ein Thema die hierherzutragen den Rahmen sprengen würde und ich möchte jetzt nicht wieder einige mir liebgewonnenen Kommentatoren reizen. 😣😓

        Jedenfalls man muss auch mal den Focus in diese Richtung richten und die unter Druck setzen, die seit jeher in Ruhe uns vernichten, da niemand den Verdacht schöpft, es könnte ja………

        Apropos die blutlinie ist auch in diesem Zusammenhang zu sehen, wie? Das ist zu kompliziert und wurde schon auch mehrmals hier erläutert ohne den Zusammenhang zu erkennen oder in Betracht gezogen.

      • @Uranus

        “Ich wage nicht daran zu denken, das ic das große Lebenspuzzle jemals auch nur ansatzweise lösen könnte, aber es kommen immer wieder Dinge hinzu, die alte Erkenntnisse ändern, ergänzen, oder über den Haufen werfen.”

        Wagen Sie es daran zu denken und wagen Sie es zu tun – wir können auf unserem Lebensweg, auf unseren Lebenswegen nichts Wichtigeres tun – denn DAS ist unser Weg in unser “wahres Zuhause” – das im Kleinen wie im Großen in uns selbst liegt.

        Wenn wir beginnen, diesen Weg zu gehen, kommen immer wieder Dinge hinzu und eines fügt sich nach und nach zum anderen, wenn wir es zulassen und unsere Seele und unser Geist dazu bereit sind.

      • @Nelix

        Da haben Sie auch recht, dass bei vielen einfach der Verstand dicht macht und abschaltet, weil es für sie zum einen vermutlich beängstigend ist und zum anderen es sie schlichtweg überfordert.

        Es ist, als ob man einen Erstklässler, der gerade das ABC lernt, mit der Interpretation von Goethes Faust käme.

        Aber war es nicht immer so, dass einige wenige es wagten, die alten Glaubenssätze infragezustellen, ihre neuen auf der Logik beruhende Theorien aufzustellen und vorzutragen, zu veröffentlichen, zur Diskussion zu stellen? – Und war es nicht schon immer so, dass sie dafür auf’s Heftigste angegriffen wurden, weil das NEUE immer erstmal Angst macht?

        Im Grunde sitzen die Menschen in einem Gedankenkäfig. – Wie der Kanarienvogel, der im Käfig geboren wurde, dessen Ahnen bereits im Käfig geboren wurden – vielleicht noch unter einem undurchsichtigen Abdecktuch des Käfigs. – Von hunderten solcher Kanarienvögel mit Generationen von Ahnen, die nichts als den Käfig von innen kennenlernten und ihren Kindern die Geschichte ihres Lebens im Käfig als wahr erzählten von Generation zu Generation, würde vielleicht mal 1 einziger Kanarienvogel fragen, was denn außerhalb des Käfigs sein könnte, was hinter diesem seltsamen Tuch, das über dem Käfig liegt, sein könnte und der, wenn dann vielleicht mal zum Wasser und Futterwechseln die Tür offengelassen, das Tuch zurückgeschlagen wurde, es wagt, den Käfig zu verlassen.

        Der Menschenkäfig umfasst die ganze Erde und vermutlich liegt auch darüber noch ein unsichtbares “Tuch” – und es sind wohl vergleichsweise wenige Menschen, die den “Ausbruch” wagen und wagen, Fragen zu stellen, zu erforschen, was nicht erforscht werden darf, da es den anderen Angst macht vor der unbekannten Wahrheit, vor der Freiheit.

        Ich maße mir nicht an, hier irgendjemandem das Wort zu verbieten, weil mir das von ihm/ihr Gesagte nicht passt. – Ich kann das kommentieren und meine Meinung dazu sagen, die anders lauten kann oder auch nicht, aber es bringt uns alle nicht weiter, wenn wir uns der Mehrheit derer beugen, die nicht wagen, über den Tellerrand hinauszuschauen.

        Wer da nicht mitgehen will, der muss sich ja nicht damit auseinandersetzen, muss das ja nicht annehmen und wer will, kann seine/ihre Meinung dazu sagen.

        Wir würden uns ja wie die Linksfaschisten verhalten, wenn wir wegen unterschiedlicher Meinung böse aufeinander würden und uns deswegen verbal aggressiv angreifen würden.

        Wir können uns im Kreis drehen und schön mit rundsaußen auf der politischen wirtschaftlichen Bühne, aber wir kämen aus diesem Hamsterrad dadurch nicht heraus.

        Irgendwer muss immer den Anfang machen – das waren schon immer die Pioniere.

      • @ Nylama um 16:38

        Ich stimme schon wieder zu 🙂🙂

        Ihre Käfig Beispiel bringt mich auf diesen hier:

        „-Der Durchschnittsmensch gleicht einem eingepferchten Tier, das noch nie bis zum Gatter vorgedrungen ist und daher völlig verständnislos die Berichte seiner Leidensgenossen hört, die von Begrenzung und Gefangenschaft sprechen. Weil es noch nie so weit genug gegangen ist, weiß es nicht, daß es im Käfig sitzt.“ – Baba Ram Dass

        Und das:

        „Einem Dompteur gelingt es, einen Elefanten mit einem ganz einfachen Trick zu beherrschen: Er bindet das Elefantenkind mit einem Fuß an einen großen Baumstamm. So sehr es sich auch wehrt, es kann sich nicht befreien. Ganz allmählich gewöhnt es sich daran, daß der Baumstamm stärker ist als es selbst.

        Wenn der Elefant erwachsen ist und ungeheure Kräfte besitzt, braucht man nur eine Schnur an seinem Bein zu befestigen und ihn an einen Zweig anzubinden, und er wird nicht versuchen, sich zu befreien. Denn er erinnert sich daran, daß er diesen Versuch unzählige Male vergebens unternommen hat.

        Wie bei den Elefanten stecken auch unsere Füße nur in einer dünnen Schlinge. Doch da wir von Kindesbeinen an die Macht jenes Baumstammes gewohnt sind, wagen wir nicht, uns zu wehren. Und vergessen darüber, daß es nur einer einfachen mutigen Tat bedarf, um unsere Freiheit zu erlangen.’“

        aus Paulo Coelho’s “der Wanderer”

      • Ich sehe das Leben nicht als Puzzle, sondern als Bahnfahrt, die irgendwann auf dem Friedhof endet. Immer wieder kommen Weichen, und wir können entscheiden, welchen Weg wir fahren wollen. Die Gleise aber sind da, sind vorgegeben, nur der Weg zum Ziel ist wählbar innerhalb des Netzes. Manche Entscheidung vor einer Weiche kann die Fahrt vollkommen verändern, im Guten wie im Bösen.
        Ich wünsche allen eine gute Fahrt.

      • Dank an Tom für die Übersetzung. 8. Januar 2019 um 17:12 Uhr

        Die B’nai B’rith-ADL vertritt keine Juden. Es repräsentiert freimaurerische jüdische Bankiers, die den Untergang der westlichen Zivilisation planen.”

        Wer die StammBäume und die MutterLinien in der Bibel studiert erkennt, dass viele, die sich Yuden nennen, keine “Juden” sind sondern aus der sYnagoge Satan$ kommen.

        Leo Frank, der Präsident der Bnai Brith in Atlanta, vergewaltigte und ermordete 1912 ein 13-jähriges Mädchen.”

        Kinder schänden und ermorden ist MolochDienst, durch die rituellen Opferungen erreicht der Täter einen eingeweihteren höheren Stand und besseren Kontakt zu den Dämonen.

        Der Bund der Söhne existierte schon in BabYlon (und davor).
        Quelle wurde schon im Blog eingestellt.

        “Söhne des Bundes” besitzt die BRD !
        Siehe dazu auch das PflichtGuckVideo.

        Die Verräterin und der vatikanische Jehova!
        -https://www.youtube.com/watch?v=2s-cS6GcMS4
        Mechtild Berwald

        Auch die ZionSatanisten 666 sind BabYlonier und Moloch verpflichtet.

        Merkelwürdig der Bund war die einzige NGO, welche BeraterStatus in der UNO hat.
        Die UNO ist eine Erfindung der BabYlonier und das UN-Gebäude ein MolochTempel.
        Dürfte schon 10 Kommentare mit Quellen dazu hier eingestellt haben.

        Schon der VölkerBund hatte die AufGabe die Deutschen Völker (Amalek) zu unterjochen.

        MerkelHAFT : Gerade die Deutschen haben leidvolle Erfahrungen mit den Führer-Marionetten der WeltKrieger-Loge.

        https://img.youtube.com/vi/2s-cS6GcMS4/0.jpg

        Die MenschenViehEigentümer wollen den Sack zumachen,
        ihre Pläne werden immer mehr erkannt und veröffentlicht.

        Ein WettLauf der Menschen mit den Schlangen-Kain-Nachkommen, wer wird gewinnen ?
        Nutzt BildDung solange es noch geht.

        Wie immer distanziere iCH miCH von allen Kommentaren, kann weder zeugen noch leugnen – war nie dabei.

        Merkelwürdige Warnung : 4 PflichtGuckVideos, die dein WeltBild verändern oder zerstören können.
        Wie immer, alle Videos sind nicht geeignet für Schüler, Studenten, VollJuristen und VollDemokraten.

        Die BRD ist kein bei der UNO eingetragener Staat!
        -https://www.youtube.com/watch?v=brUtS14Gi_o
        Germany eine NGO ?!

        Sind “Deep State” und UNO Feinde Deutschlands?
        -https://www.youtube.com/watch?v=C4Vt6bvq9tE

        Prof. Dr. Walter Veith (OFF10) – Die okkulte Agenda der UNO
        -https://www.youtube.com/watch?v=uJ1caVV_8xk

        Die UNO: Ein totalitäres Weltregime – Migrationspakt nur Spitze des Eisbergs
        -https://www.youtube.com/watch?v=egHOqi_Cviw

        MerkelHaft : zu den UN-GründungsMitgliedern gehörten Massen- und VölkerMörder, EUgeniker, HochGradSatanisten, NaZi$,
        die IdeoLOGEN und theoLOGEN und die satanischen Weißen/DeutschenHasser.

      • @eagle1 @Nelix @MM

        Der Vatikan und die Römisch-Katholische-Kirche wurden vom Alten Römischen Kaiserlichen Hochadel gegründet als Nachfolge des Alten Rönischen Imperium’s mit dem Wahren Christentum haben DIE NICHT’S gar NICHT’S am Hut !!!!!

        Der Vatikan und die Römisch-Katholische-Kirche BEKÄMPFEN und VERNICHTEN dass Wahre Christentum’s !!!!!

        Solche Schwarze ADEL’S Familien wie die “De Medici” sind DIE Direkt heutigen Nachfahren des Alten Römischen Kaiserlichen Hochadel’s des Alten Rönischen Imperium’s und DIE hatten immer durchweg durch die ganze Welt-Geschichte hindurch Macht in dieser Römisch-Katholische-Kirche und Macht über diese Römisch-Katholische-Kirche !

        https://de.wikipedia.org/wiki/Medici

        Dieser Schwarze ADEL von Italien hat Sich sogar in die Jüdische-Banker-Familie eingeheiratet !!!!

        http://recentr.com/2016/04/25/bild-schaetzt-den-rothschild-clan-auf-bis-zu-1-billion/

      • @Reiner Dung

        MerkelHAFT : Gerade die Deutschen haben leidvolle Erfahrungen mit den Führer-Marionetten der WeltKrieger-Loge.

        https://img.youtube.com/vi/2s-cS6GcMS4/0.jpg

        Wie geistreich?

        ================

        Eher ist es so.

        Also Adolf Hitler war eher aus der Not geborene letzte Chance, das Deutschland eben noch nicht untergegangen ist, nach dem Diktat von Versailles.

        Zur Erinnerung, so sah es damals im demokratischen Deutschland aus.

        Der zweite Dreißigjährige Krieg

        https://youtu.be/uLkbKOE2lJY?t=3253

        Hier mal ein interessantes Video.

        =====================

        HITLER gegen die GLOBALISTEN

        https://youtu.be/cVBpWePAhvM

        Zitate

        „Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch
        nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich
        mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen.
        Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, dass der Krieg eigentlich nur
        eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war!“ James Baker (ehemaliger US-Außenminister,
        Quelle: DER SPIEGEL, 13/92)

        „Sie müssen sich darüber im klaren sein, dass dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den
        Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer
        zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.“
        Churchill, Winston (britischer Premierminister, 1874-1965)

        “Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an
        Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne
        dass sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt
        worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen.”
        Reverend Ludwig A. Fritsch, Ph. D., D. D. emer., Chicago, 1948

        Hier mehr Zitate.
        http://anozin-ofa.de/Zitate.pdf

        Das erste Zitat wird ja als eine Fälschung abgetan, zumindest in der Spiegel Ausgabe in den USA soll es dort so gestanden haben.

        Die Spiegelausgabe in der BRD, musste zurückgerufen werden, weil einer von der Zensur das wohl übersehen hat.

        Weil das klingt ja auch so verdächtig.

        Extra nochmal für alle, speziell für Reiner Dung.

        Eine deutsche Geschichte – die RAF Anwälte

        https://youtu.be/hcTuSy7d9tc?t=4644

        Gruß Skeptiker

      • @pogge
        Dieser Schwarze ADEL von Italien hat Sich sogar in die Jüdische-Banker-Familie eingeheiratet !!!! ”

        Der römische HochAdel, die Medicis, die Borgias, die Venediger, viele Päpste und andere GeldWucherer haben Wurzeln in BabYlon. Das satanische GeldSystem kommt aus BabYlon.

        Das Unterirdische Rom: Katakomben sind 500 km lang
        Schulze (Archäologie der altchristlichen Kunst, Seite 146) sogar 876 Kilometer an.

        Die Pariser Katakomben haben eine Länge von circa 350 km.
        Paris und Rom waren/sind HauptStädte der BabYlonier.
        Nur UnterWeltler höhlen ihren UnterGrund auf solcher Länge aus, oder ?

        Große unterirdische Städte gab es schon in der VorZeit.
        Unerklärliche Phänomene – Ancient Aliens

        Die unterirdische Stadt, die 20.000 Menschen beherbergte hat ein …
        Neben Derinkuyu werden in Kappadokien über 50 unterirdische Städte vermutet; 36 wurden bislang entdeckt, aber nur die wenigsten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bewohner sind widersprüchlich und schwanken zwischen 3000 und 50.000. Es wird vermutet, dass Derinkuyu durch einen neun Kilometer langen Tunnel mit der unterirdischen Stadt im Nachbarort Kaymaklı verbunden war

      • @ MM

        Zitat: “Der Gott des Alten Testaments ist genau das Gegenteil: Rachsüchtig, unbarmherzig, Menschenopfer fordernd (Abraham sollte zum Beweis seines Glaubens an Gott seinen Sohn Isaac opfern). Und dieser Gott ist derselbe Gott, den Juden und Moslems bis heute anbeten. Er soll identisch sein mit dem Gott der Christen?”

        Dem muss ich entschieden widersprechen!!! Eine solche Aussage zeigt, dass Sie, Hr. Mannheimer die Bibel wahrlich nicht gelesen haben! Müssen Sie nicht, aber dann verbreiten Sie bitte auch keine falschen Auslegungen!

        Der Sachverhalt lt. Bibel
        Da rief ihn der Engel des HERRN vom Himmel und sprach: Abraham! Abraham! Er antwortete: Hier bin ich. 12 Er sprach: Lege deine Hand nicht an den Knaben und tu ihm nichts; denn nun weiß ich, dass du Gott fürchtest und hast deines einzigen Sohnes nicht verschont um meinetwillen. 13 Da hob Abraham seine Augen auf und sah einen Widder hinter sich in der Hecke mit seinen Hörnern hängen und ging hin und nahm den Widder und opferte ihn zum Brandopfer an seines Sohnes statt. 14 Und Abraham nannte die Stätte »Der HERR sieht«. Daher sagt man noch heute: Auf dem Berge, wo der HERR sieht.

        Ich sehe die Bibel nicht gleich mit der Kirche oder Religion. Die Bibel ist das Gesetz-, Lehr- und Geschichtsbuch der Menschheit aus Gottes Sicht mit seinen Gesetzen, zahlreichen Prophezeiungen (der Großteil ist schon eingetroffen) und Warnungen an die Menschheit und dem Schlüssel Jesus Christus.

        Wer die Wurzeln des Vatikan/Kath. Kirche studiert, wird sehr schnell sehen, dass dieser Verein Luzifer anbetet. Das sieht man schon am Götzen (Heiligen) und Marienkult. Maria wird in der Bibel zu keinem Zeitpunkt als “Mutter Gottes” oder als Mittlerin dargestellt. Der einzige Mittler zwischen den Menschen und Gott ist Jesus Christus.

        Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Johannes 14:6

    • Von den letzten 8 Päpsten sind auf diesem Blog Hinweise,
      dass 6 Päpste jüdische Wurzeln hatten/haben.
      So steht es in Büchern und BlogArtikeln.

      -https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_P%C3%A4pste

      Merkelwürdig : Rom und Venedig waren HauptStädte der BabYlonier.

      WAHRHEIT MACHT FREI

    • @ eagle1 um 14:07

      * schmunzel*

      Natürlich werter eagle1 😆 , bezogen auf aussies bzw. ET 🤫😉 nur mal nicht aufkommen lassen.

      Ich freue mich riesig für Sie mit dem Weihnachtserlebnis! Wünsche IMMER allen solche Glückseligkeit.🙂🙂

      Lg.

    • denken wir einfach an den abtreibungsverein pro familia, die pro jahr etwas über 100.000 deutsche töten lassen. natürliuch unter dem deckmantel “beratung”

  2. Hallo zusammen.
    Hier einmal die Übersetzung, was diese Scheinheiligen auf Latein zum Besten geben.

    Schau dir “Die Kirche betet den Teufel an, Vatican worship Satan” auf YouTube an
    https://youtu.be/vXLTQRB6Gwc

    Dazu gibt es noch mehrere Beispiele. Einfach mal suchen im Netz.
    Des weiteren möchte ich die Ansprache von Holger Strohm mit euch teilen.
    25 Min Video zu dem was alle fühlen aber manche einfach nicht wahr haben wollen.
    25 Minuten Wahrheit. Jeder merkt es selber, er spricht es aus.
    Sehenswert!!
    Schau dir “03.01.2019: Holger Strohm zur Lage der Nation – Neujahrsansprache” auf YouTube an
    https://youtu.be/ekvovvKUNR4

    Evtl ein Augenöffner für so manche, die noch vor sich hin dämmern.

    • Diese Gottheiten, sind für mich Interpretationen, der Menschen, des jeweiligen Zeitalters, die für ihre Neigungen, Blutopfer, Folter, Menschenopfer u.s.w., einfach eine Rechtfertigung benötigen, wie sehr kommt diesen da, eine erdachte, überirdische Figur entgegen, die das alles absegnet und gar fördert und fordert. Wie das Abschlachten der christlich geprägten Menschen heute. Diese Götter, sind alles Erfindungen von Menschen, für ihre Perversität, ihren Sadismus, Abartigkeit und ihren Neigungen, zur Tarnung.

      Wenn Politiker in der BRiD., eine Vermischung der Rassen fordern, habensie bereits kapituliert und legen die Einheimischen, christlich geprägten Deutschen, dem islam als Opfer vor. Aber ihre versteckte Hoffnung, sich selbst damit ihr Leben zu kaufen, geht nicht auf.

  3. Schon lange schweigt der Vatikan wenn es um die Verfolgung von Christen geht. Der Vatikan ist ein krimineller Sauhaufen. Schon als in kommunistischen Ländern Christen verfolgt wurden, hat da niemand das Maul aufgemacht. Und von westlichen Politikern war auch nichts zu hören.
    Merkill selbst hat ja in einer ihrer Reden geäußert, dass Christen verfolgt werden – wer aber die Christenverfolger sind, hat sie nicht gesagt, denn schließlich will sie ja eine von ihr hofierte kriminelle Klientel nicht verärgern.

    • Der Vatikan ist ein krimineller Sauhaufen

      ———————————————————–

      Werter TonivonderAlm

      In der Tat, da haben Sie aber sowas von recht.

      Zu diesen Linksversifften Linksverein verlinke ich nicht sehr gerne, aber ok,
      einmal ist keinmal.

      Als der Relotiussaftladen am Abgrund der Glaubwürdigkeit bereits stand berichtete es, zur Erinnerung:

      Kinderpornografie und Drogenhandel Zahl der Verbrechen im Vatikan steigt

      http://www.spiegel.de/panorama/vatikan-generalstaatsanwalt-ueber-drogenhandel-und-paedophilie-a-1016340.html

      Und auch viele andre Quellen berichteten über den kleinsten und kriminellsten Staat der Welt.

      Ja so ist das mit den “feinen Herren“ in dem “feinen Zwirn“

      Meine Verachtung für diese ist unendlich größer.

      Ja!
      Was für ein Sauhaufen!
      Diese sind die Pharisäer Christen, Satanische Christen, Pseudo Christen.
      Die den anständigen und wahren Christen das Leben zur Hölle machen.

      Ja der Vati kann, doch der liebe Altvater noch mehr 😉

      Es wird stets diese verrückten geben die stetig meinen die Naturgesetze zu verdrehen.
      Zu dumm das diese nie verstehen, Naturgesetze lassen sich nicht verdrehen.

      Vielleicht eine gewisse Zeitlang, aber dann….

      Haben Sie eine schöne Woche werter Toni und Dankeschön für Ihre stets guten Kommentare.

      HG

      Didgi

      …Ja, was für ein gigantischer Sauhaufen der nach außen hin einen auf Prima Ballerina macht.
      Innen Pfui und aussen Hui….

      • Vielleicht interessant, aber erst zum Schluss kommt heraus, das der Vatikan 20 Millionen Vatikanischer Dollar an die Solidarnosc in Polen überwies, sicher n.M., zum Sturz des generals Jaruselzki. Zur Destabilisierung des Warschauer Paktes.
        Bis zu 100 Millionen schätzt man, gingen über den Vatikan nach Polen.

        Der Geheimdienst des Vatikans

        “(…) Die Existenz des vatikanischen Geheimdienstes zum einen und die Tatsache zum anderen, daß es sich bei der Vatikan GmbH im Sinne des Wortes um einen multinationalen Wirtschaftsgiganten handelt, macht erst vieles von dem verständlich, was sich aus dem Sumpf der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart hinein entwickeln konnte”.

        http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Vatikanischer_Geheimdienst.htm

        Und der Film: “Mord am Bankier des Papstes, Roberto Calvi, weil er reden wollte”

  4. „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen! „

    Ich habe die Achtung vor Menschheit verloren, gehirnwäsche hin oder her!

    Irgendwann kapiert man es doch! Daher sehe ich das Ende der Menschheit wie wir sie kennen gekommen.

    Das wird wohl so enden wie das Märchen von Sintflut. Mit sowas ähnlichen wird hier, auf der Erde, tabularasa gemacht werden, von wem auch immer, denn so geht es nicht weiter!

    Leider sind wir mit im sinkenden Boot, ob schuldig oder nicht!

    Mit Kampfgeist oder defätismus ist mir egal, Realismus und ins Auge der Tatsachen sehen ist angesagt. 😒

    • @ Nelix sagt:
      8. Januar 2019 um 11:51 Uhr

      Irgendwann kapiert man es doch!

      —————————————————-

      kommt drauf an wie man es kapiert. jeder mensch versteht anders. selbst bei festgelegten physikalischen begriffen verstehen viele was verschiedenes.

      und dann werden die menschen noch perfide belogen. GEZ nachrichten werden täglich von knapp 30 mio gehört.

      die wahrheit wird als nazi oder verschwörungstherie abgetan, was viele mio menschen glauben.
      ich kenne leute die glauben jetzt noch das mit dem euro alles günstiger geworden ist, nur weils schäuble paar mal in die kamera gesülzt hat. Nach dem motto, der muss es ja wissen.

      es gibt nunmal menschen die so einfach gestrickt sind im gehirn. das muss man denen auch nicht gleich ansehen. typischewrweise sind es deutschdeutsche. alle ausländer die ich kenne, verstehen das schon eher.

      • @ Hanna um 13:14

        @ Schwabenland-Heimatland ( Kürzel s-h) um 15:46

        Hat das treffend beschrieben weiter unten im Kommentar Bereich

        „Es ist nur mit psychopatischer Kollektiver Gehirnwäsche im großen Stil („liebe deinen Nächsten“ auch den der Dich betrügt, und Dir den Schädel einschlägt) wie die Gefolgschaft bei einer Sekte erklärbar. Das dem Islam zugute kommt.“

      • @ Nelix sagt:
        8. Januar 2019 um 16:39 Uhr

        „Es ist nur mit psychopatischer Kollektiver Gehirnwäsche im großen Stil

        ————————

        richtig.

        geht aber nur bei menschen mit weniger intelligenz ganz gut.
        und das ist für uns ein ganz grosses problem. intelligenz kann man denen nämlich nicht mit normalen mitteln in kurzer zeit einimpfen.

        wir müssen also quasi “zurück” in die zukunft denken… Uns quasi blöd machen.

    • @Nelix

      Diesmal haben DIE es zuerst mit Feuer und dann mit Wasser vor. – Das (H)armageddon, wo “die Sterne” (ich hab’ in dem visionären Traum das Feuer gesehen) vom Himmel fallen sehen und wenn alles verbrannt ist und glüht, käme die Flut.

      Es gibt viele Bilder von einer komplett brennenden, verglühenden Welt die zugleich überschwemmt ist und aus den Wassern ragen dann nur noch die ausgebrannten Wolkenkratzer heraus.

      Aber ich habe ein Bild gesehen, da ragt aus den Wassern noch ein Stück ein Holzpodest heraus und auf diesem stehen im im Kimono eine Frau mit einem kleinen Mädchen (ebenfalls im Kimono) und schauen unversehrt in sauberen Kleidern auf diese zerstörte Welt – keine Kratzer scheinen sie zu haben, völlig unversehrt und frisch eingekleidet.

      Es geht in der Tat auch um die Abspaltung eben vom weiblichen Prinzip der Liebe, der Weisheit, der Vernunft, der emotionalen Intelligenz und damit vom LEBEN, das nur durch die Energie der Liebe lebt – dem UR-WEIBLICHEN, dem UR-LEBENDIGEN.

      Das sogenannte “Männliche” ist eine Abspaltung gewisser urweiblicher Eigenschaften, die aufgrund der Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung vom urweiblichen Grund (Quelle) abgespalten und als MÄNNLICH deklariert und in eine als MÄNNLICH deklarierte sich von der FRAU unterscheidende Gestalt gesteckt wurden. – So wurden sie von der Liebe und dem Leben abgespalten, weshalb ES in diesen Hass und diese lebensvernichten wollende Haltung gebracht wurde.

      Ihm fehlt die Wiederanbindung an das Ur-weibliche – im Großen wie im Kleinen.

      Das LEBEN, das UR-WEIBLICHE stirbt nicht – sie können ihm nichts anhaben, auch wenn sie die ganze Welt zerstören würden inklusive letztlich ihrer selbst.

      ALLES ist WEIBLICH, ALLES ist LEBENDIG, denn WEIBLICH heißt LEBENDIG – das MÄNNLICHE ist ein abgespaltener Teil des UR-Weiblichen, des Lebens selbst.

      • @ Nylama um 14:48

        Angeblich hat der Gott aber das weibchen – uuuh 🙄 – aus Rippchen der Männchen erschaffen ts ts ts 🙄🙄🙄, was für ein Schwachsinn, ich möchte eine wissenschaftliche Erklärung wie das geht!

        Kann nur ein Gen Experiment gewesen sein. Oh nein das geht ja nicht, da wir das ja erst jetzt entdeckt haben ( Ironie aus)

        Ausserdem möchte ich wissen , was mit der Baum der Erkenntnis gemeint wurde!
        Was war dieser Apfel, es muss ein Metapher sein, aber zur was? Und der das aß neue Sicht oder Bewusstsein gab! Was kann es nur sein?

        Vielleicht das Essen des Apfels muss auch in Metaphern zu sehen sein , war das Essen auch wirklich sprichwörtlich essen?

        Das möchte ich erklärt bekommen von einem Theologen, die sind ja die stellvertretenden der Gott auf Erden!

        Ich bin gespannt!

      • @Nelix

        Haha, genau – mal von denen die “wissenschaftlichen” Beweise und logischen Schlussfolgerungen fordern, auf denen sie bei den Kritikern so gerne beharren.

        Das mit der Rippe ist meines Erachtens nur mit der Gentechnik zu erklären – dass dort weibliches Genmaterial aus dem bis dato androgynen MENSCHEN ADAM entnommen und dann ein weibliches Adäquat ebenfalls aus der Retorte gezüchtet wurde.

        Selbst die Hinweise in Koran und Bibel sind überdeutlich (Thora kenne ich mich nicht so aus, aber die soll ja dem AT entsprechen) – aber da macht offenbar der nicht wissen wollende Verstand und vielleicht auch die angstbesetzte Seele dicht.

        Es kann nicht sein, was nicht sein darf – weil es nicht in das allgemeingültige Weltbild passt und die Menschen Angst haben, auf sich selbst zurückgeworfen zu sein, wenn da plötzlich kein liebender mächtiger vermeintlich sie schützender VATER in einem vermeintlichen HIMMEL mehr ist, sondern der sich als blutrünstiges außerirdisches Monster entpuppen würde, dem sie nicht wirklich etwas entgegenzusetzen hätten.

        Also folgt man lieber dem gestrengen VATER, um seiner Strafe zu entgehen und lobt und preist ihn wie ER es verlangt.

        Der Baum der Erkenntnis mit dem Apfel (es steht ja in der Bibel nicht Apfel, sondern Frucht) ist vermutlich eine Metapher – aber wer weiß.

        Der Apfel hat 5 Kammern. Die 5 steht für die Quinta Essentia, die Quelle allen Seins, ist die Zahl der Liebe, weil alle 4 Ecken der Matrix der Welt sich in ihr vereinen bzw. aus ihr hervorgegangen sind.
        In der Quelle der Liebe und damit des Lebens ist alles als alles Potential enthalten, alles Wissen ungetrennt, ungeteilt – sie ist das geistig-seelische HERZ des einen Allwesens.

        Darin ist alles Wissen enthalten, alle Weisheit. Der Apfel hat 5 Kammern, von denen 4 für die 4 Ecken/Bereiche der Matrix der Welt stehen und die 5. für die Quelle allen Seins, die Quinta Essentia.

        Bei den Kelten gilt das Apfelbäumchen als Baum der Liebe. (Ich bin im keltischen Horoskop ein Apfelbäumchen ;.)) )

        Wer also davon isst -im übertragenen Sinne- erlangt alle Weisheit, alles Wissen, sofern er es annimmt und nicht verdrängt bzw. es ihm/ihr wieder ausgeredet und als Lüge von dem, der die Menschen unwissend lassen wollte, deklariert wurde und noch wird. ;-)) – unter Nachhilfe von DRAKON-ischen Strafen bei Weiterverfolgung des Wissens um die Wahrheit.

        Bei yt gibt es Videos über Berichte von hochrangigen Regierungsmitarbeitern, Militärangehörigen, etc. wie auch Astronauten über außerirdische Rassen – ich meine, eine uns garnicht wohlgesinnte davon seinen die DRAKONIER aus dem Sternbild DRAKO – aber da mag jede/r selbst mal gucken und sich diese Berichte anhören und auch archäologische Funde aus früheren Zeiten betrachten, die auf nichtmenschliche Wesen hier hinweisen.

        Daher kommt wohl auch der Begriff: DRAKONische Strafen für unmenschlich harte unangemessene Strafen.

      • @ Nylam um 17:08

        Aus Ihren Text:

        „Es kann nicht sein, was nicht sein darf – weil es nicht in das allgemeingültige Weltbild passt und die Menschen Angst haben, auf sich selbst zurückgeworfen zu sein, wenn da plötzlich kein liebender mächtiger vermeintlich sie schützender VATER in einem vermeintlichen HIMMEL mehr ist, sondern der sich als blutrünstiges außerirdisches Monster entpuppen würde, dem sie nicht wirklich etwas entgegenzusetzen hätten.

        Also folgt man lieber dem gestrengen VATER, um seiner Strafe zu entgehen und lobt und preist ihn wie ER es verlangt.“

        Zitat Ende

        Hier stimme Ich auch zu ( so wie ganzen Text )

        Wobei ich immer noch glaube, dass es ein Schöpfer Vater oder Mutter oder irgendein uns nicht bekannte Wesen es gibt, mit Liebenden und verzeihenden Charakter.

        Ich habe deswegen keine Angst, dass das ganze eventuell als eine Lüge heraus kommen könnte, wenn es denn „außerirdisches Monster“ sein könnte!

        Warum? Denn diese Erkenntnis denn gottvater nicht aufheben könnte, denn es muss ihn geben, da ja diese Außerirdischen auch von irgendwem erschaffen sein müssen, eventuell vom Schöpfer? Weiß man nicht.

        Aber da stellt sich die Frage wer hat den Schöpfer erschaffen und wiederum wer den vorigen……… das ist eben das unerklärbare, das macht verrückt! Da kein plausible Erklärung dazu folgt und es wird immer abgewiegelt in „ es ist halt so“…… na toll!

        Es muss was anderes sein, aber das alles hilft im moment leider auch nicht sofort, uns aus der Misere rauszuholen in dem wir Kollektiv stecken.

        Wie dem auch sei, hoffen wir das diesmal der Trump ein echter ist und nicht schon wiederholt ein faules Ei wie der Obama die uns falsche Hoffnungen verspricht.

        Ich warte ab, denn zu oft wurden wir getäuscht!

      • @Nelix

        Meiner Erkenntnis nach gibt es keinen Schöpfergott – sondern das eine Allwesen, welches in seinem Urzustand geist-seele-durchdrungene unbegrenzte Energie ist, deren Geist und Seele denken und fühlen, geriet -wie ich es hier schon oft darlegte- durch das Urtrauma des Alleinseins und Einsamseins nach seinem Erwachen aus einem ewigen oder äonenlangen Schlaf in diese Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung, die sich dann der rein energetischen Ebene bis in die materielle Ebene fortsetzte, in der die verschiedenen im Bewusstsein voneinander gespaltenen Persönlichkeitsaspekte dann einen Teil der All-Energie zu einem zu ihrer Persönlichkeit und ihrem Bewusstsein passenden Wohnmobil ver-dichteten, in dieses mit ihrem Geist-Seele-Teil-Aspekt des einen All-ICHs/Allwesens einzogen und dann darin ihre Erfahrungen machten und machen, die sie dann hoffentlich bald zur Erkenntnis ihrer gemeinsamen Wahrheit führen.
        Dieses Allwesen hat meines Erachtens ein HERZ wie wir eben als Teil-ICHs dessen auch – Analogie.
        Dieses sehe ich als das ungeteilte geistig-seelisch-energetische Zentrum des Allwesens, in dem alles Wissen, alle Weisheit, alles Potential vorhanden ist.

        Die Angst, die bei dem Urtrauma des Allwesens in kindlichem Bewusstseins- oder eher noch Nichtbewusstseinszustand entstand, führte zu dieser Urspaltung – aber in seinem HERZEN -wie in unseren Sub-Herzen auch- ist alles nach wie vor enthalten.

        Es ist sozusagen die Gebär-Mutter, aus der alle Teil-ICHs geboren werden bzw. viel eher heraustreten in diese illusionäre Welt, die das Allwesen aus seiner Energie ver-dichtet hat als Lebensraum für seine Teil-ICHs – das alles aber unbewusst wie ein Kind, dass alleine ist und sich illusionäre Gegenüber ausdenkt und eine Welt, in der es mit ihnen lebt und interagiert und darin so eintaucht, dass es seine Einsamkeit, sein Alleinsein vergisst und sich darin verliert.

        Diesen imaginären Gegenüber-Gestalten ordnet es dann unbewusst Teil-Aspekte/-Eigenschaften seines selbst zu – betrachtet sie aber unbewusst als “andere”, spaltet sie von seinem Selbst ab.

        Auch erklärt in dem Buch “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, BoD-Verlag.

        Darin ist “Gott” als das “alles seiende Sein” definiert – ich sehe es als das “eine einzige lebendige Allwesen, das alles ist, was je war, ist und sein wird” – aber ich denke, es ist in dem Buch ebenso gemeint.

        Ich sehe “Gott” und “Teufel”, Christus und Luzifer, Fritz und Lieschen, als Namen für Rollen, die das eine Allwesen in all seinen Teil-ICHs mit sich selbst spielt – und so scheint es auch in dem Buch gemeint zu sein.

  5. Noch so´n Verräter :

    Der Islam sei wie das Judentum und das Christentum mit dem Grundgesetz vereinbar. “Muslime, Juden und Christen” ließen sich hier “nicht auseinanderdividieren”. Wer “Ja” zu Kirchtürmen sagt, der müsse auch “Ja” sagen zum Minarett, so Woelki.

    Nie wieder dürften bei uns Menschen wegen ihrer Rasse, Herkunft oder Religion ausgegrenzt und verfolgt werden, warnt der Kardinal. Solche Alternativen für Deutschland bräuchten wir nicht. (dk)

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kardinal-woelki-wirft-afd-intoleranz-vor-wer-ja-zum-kirchturm-sagt-muss-ja-zum-minarett-sagen-a1324702.html

    Scharfe Kritik an den Islam feindlichen Aussagen der Alternative für Deutschland (AfD) kommt vom Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki.
    “Wer so wie die AfD-Spitze Muslime verunglimpfe, der solle sich klar machen, dass Gebetshäuser und Moscheen hier durch das Grundgesetz genauso geschützt sind, wie unsere Kirchen und Kapellen”,
    sagte Woelki am Sonntag laut einem Bericht der Katholischen Nachrichtenagentur !

    • @ Terminator

      Der Wölki, immer umwölkt…. er nun wieder…

      ein braver Systemsoldat. Immer bereit, sich zu bücken.

      Beim Islam haben sie sich aber verrechnet. Da bin ich mir sicher.
      Die schauen immer alle so wiera Schwoibal wanns blitzt, wenn man ihnen die Zusammenhänge von explosionsartiger Entwicklung der Kriminalität und “Flüchtlingseinwanderung” darlegt.

      • @eale1

        Die haben sich nicht verrechnet mit dem Islam – das ist genau so geplant.

        Menschliche Waffen gegen uns – Bluttränken der Erde zuerst mit unserem Blut durch die Hand des Islam (denn uns hassen SIE am meisten), dann Bluttränken der Erde mittels (H)armageddon der Muslime und aller anderen “unwerten” nicht “Auserwählten”.

        Mögen alle guten Mächte und Kräfte des Allwesens dies verhindern und die Macht über das TIER erlangen – in allem – im Großen wie im Kleinen.

        Hazrat Inayat Khan:

        „Ich habe gut und böse gekannt,
        Sünde und Tugend, Recht und Unrecht;
        ich habe gerichtet und bin gerichtet worden;
        ich bin durch Geburt und Tod gegangen,
        Freude und Leid, Himmel und Hölle;
        und am Ende erkannte ich,
        dass ich in allem bin
        und alles in mir ist.“

        Ein Weiser, der Hazrat Inayat Khan.

    • Ich frage mich langsam, ob es auch Gruppengeisteskrankheiten geben kann.

      Der Götzendienst an einem alten Schimmelkahn, im Dom. Das Anbiedern an- und das Aufhetzen ganzer Volksteile gegen einander, das ist doch ein altes Hausmittel der Kirche, wie die Inquisition. Zur Disziplinierung der Völker. Damit sich diese schön brav weiterhin Kaiser und Königen unterwerfen.

      Die Kirchen verwehren den Christen den benötigten, schon lange benötigten, Schutz. Früher waren viele Kirchen auch Schutzgebäude, gegen Überfälle von durchstreifende Turkvölker oder im 30 jährigem Krieg. heute wird, in den Kirchen, gegen das deutsche Volk gearbeitet. Es wird diszipliniert und umgedreht. “Wenn es dem Esel zu gut geht, so geht er auf’s Eis”.

  6. „Kirche in Merkels kommunistischen Händen“:
    Historiker schreibt Offenen Brief an Bischof von Speyer
    Von H.-J. Wünschel

    https://www.epochtimes.de/society/kirche-in-merkels-kommunistischen-haenden-historiker-schreibt-offenen-brief-an-bischof-von-speyer-a2663996.html#

    In einem Offenen Brief verurteilt der pfälzische Historiker und Katholik H.-J. Wünschel aufs Schärfste die Unterwerfung der katholischen Kirche gegenüber der von Berlin angeordneten kommunistischen „Toleranz“ und dem antisemitischen Islamismus.

    Jesus Christus würde seiner Ansicht nach heute viele Bischöfe, Kardinäle und Priester aus seiner Kirche jagen und hätte z.B. den Bischof Woelki mitsamt seinem Schiff aus dem Dom geworfen.

    Während der Zeit des Nationalen und Kommunistischen Sozialismus in Deutschland und in Russland stand meine katholische Kirche noch gegen die gotteslästerliche Politik der Sozialisten und das schändliche Verhalten der Lutheraner.

    Heute kriecht sie den katholischen Sozialisten und Kommunisten (Martin Schulz, Malu Dreyer, Kurt Beck, Wolfgang Thierse usw.) und den Lutheranern in den Hintern, anstelle diese wegen menschen- und familienfeindlicher Politik zu exkommunizieren – wie dies Jesus Christus getan hätte.

    Heute kriecht sie den katholischen Sozialisten und Kommunisten (Martin Schulz, Malu Dreyer, Kurt Beck, Wolfgang Thierse usw.) und den Lutheranern in den Hintern . . . . .

    + + + + + + + + + + + +
    Hat doch schon wieder einer “Hintern” gesagt . . . .

    Hoffentlich gibts jetzt keinen Ärger 🙂

    • @ Terminator um 12:03

      😄😄 klasse! Manchmal lässt es sich nicht vermeiden!

      Es geht um Schimpfwörter unter der Gürtellinie die in die allgemeinschaft geworfen werden.

      Nichtsdestotrotz, wer bestimmt das? ich ganz gewiss nicht, nur ab und zu muss man die Bremse ziehen, wenn es zu arg wird, was ja sehr selten hier vorkommt, aber……währet den Anfängen. 😉😉

      Es geht ja auch um Qualität des Blogs! Sonst ist es hier wie in Epoch oder Jouwatch. Wollen wir das?

      Lg.

      • @Terminator

        Statt “H…..n” kann man auch “Allerwertesten” sagen. Ist in der anständigen gesellschaftlichen Terminologie eher anerkannt und akzeptiert. ;-))

        Ansonsten hat man wirklich den Eindruck, dass da eine Gruppengeisteskrankheit -super Wort- umgeht von welchem ansteckenden Virus auch immer ausgelöst. – Geht irgendwie nicht mit rechten Dingen zu.

        Die Frage ist, weshalb einige immun dagegen zu sein scheinen – wie die AfD und wir und Salvini etc..

        Wenn man dieses Gegenmittel extrahieren und den Gruppengeisteskranken verabreichen könnte, wäre vielleicht der Epedemie bald abgeholfen. ;-))

    • Vielen Dank für den link! Ich habe diesen Text sofort gelesen und war sehr beeindruckt, es stimmt alles. Ich bin selbst katholische Religionslehrerin und weiß zur Genüge, wie viele meiner Kollegen in puncto Islam und Ökumene denken, habe auch schon viele Anfeindungen wegen meiner konservativen Haltung erfahren. Zu Recht weist der Herr Professor aber auf den Regensburger Bischof Dr. Voderholzer hin, der als einer der ganz wenigen Mutigen die Wahrheit laut sagt. Nebenbei: Ich gehöre zu seinem Bistum und bin stolz darauf.

  7. Hat das Böse die Macht im Vatikan übernommen?
    Pater Dr. Dr. Dr. Malachi Martin war Berater und enger Vertrauter dreier Päpste. Er zählte zu den Insidern im Vatikan. In seinem Roman deckt er eine Verschwörung auf, die sich ein Außenstehender kaum vorzustellen vermag. Was Insider schon lange wußten und andere bereits geahnt haben, enthüllte Pater Martin kurz vor seinem mysteriösen Tod einem Journalisten: Das Buch ist ein Tatsachenbericht. Er habe teilweise Orte und Namen verändert und die Romanform gewählt, um bestimmte Personen zu schützen.

    Pater Martin beschreibt in aller Dramatik eine Zeremonie im Vatikan aus dem Jahre 1963, die nichts anderes war, als ein okkultes Ritual zur Inthronisierung des obersten gefallenen Engels Luzifer in die Führung der katholischen Kirche. Niemals seit der Gestalt des Nimrod im Alten Testament und seit dem Turmbau zu Babel haben es die Eliten der Macht aufgegeben, ihren fieberhaften Traum von der einen Weltregierung zu verfolgen. ‘Die tun ihr Möglichstes, um ihren Mann als Papst einsetzen zu können. Wenn ihnen das gelingt, dann wäre Satan wirklich der Herrscher’, so Pater Martin.

    https://www.amazon.de/letzte-Papst-Malachi-Martin/dp/3938516534

  8. Der Vatikan mit seinem Rädelsführer ist einzig bestrebt, sich die Herrschaft über die Welt mit dem Islam und dem Kapitalen Judentum zu teilen.
    Dazu bedienen die sich aller bisher gezeigten Mittel und Methoden.
    Der Glaube als naives menschliches Verhalten, wird dazu weidlich benutzt.
    Wer solch Glauben zu überwinden imstande ist, wird darob nimmer enttäuscht.
    Trump wird ob seiner eigenwilligen Politik, wahrscheinlich im Fadenkreuz stehen!

  9. Die Katholenelite besteht aus Heuchlern und Verrätern. des Christlichen Glaubens.
    Muß man nur noch Marx und Bedform-Dumm hinzunehnen dann weiß man genau wie die ticken samt dem linken Papst. Islam pur…

    • Meckerer: Die Katholen- aber auch die Evangelen-Elite sind auch deswegen vom Islam so begeistert weil die Moslems in der Regel nichts hinterfragen. Sie machen sich keine großen Gedanken. Das, was ihre geistlichen Führer ihnen einbleuen, das gilt.
      Davon können die Katholen- und Evangelen-Eliten nur träumen. Obwohl: wenn ich mir heute die Gutmenschen der beiden Amtskirchen anschaue habe ich nicht den Eindruck,dass die sich über irgendetwas Gedanken machen – die schlucken alles, was Brett vor dem Kopf-Stroh, Wölki, Marx, Lehmann – als er noch gelebt hat – und all die anderen Kirchenführer von sich geben.
      Ich glaube, in der Nordelbischen Kirche gibt es schon Islam-Beauftragte. Diese sollen den tumben, rückständigen, verklemmten, kleinlichen Katholen und Evangelen, die ihren Glauben noch ernst nehmen, die Schönheiten des friedlichen Islam beibringen.

  10. Dies wird von Weishaupt selbst bestätigt: „Fürsten und Nationen werden verschwinden… Die Vernunft wird die einzige Richtschnur des Menschen sein.“ In all seinen Schriften findet sich nicht die Spur eines Hinweises auf eine göttliche Macht außerhalb des Menschen.

    Die Attacken gegen „Könige und Fürsten“ waren lediglich ein Tarnmäntelchen für den wirklichen Angriff, jenen auf jede Form der Nation (die seitherigen Entwicklungen haben drastisch gezeigt, dass die Kommunisten in unseren Tagen, wo Könige und Fürsten zur Mangelware geworden sind, proletarische Premierminister und Politiker genau so kaltblütig über die Klinge springen lassen wie gekrönte Häupter), und die Kritik an den „Priestern“ war nichts weiter als ein Rauchvorhang, hinter dem sich der Angriff auf jegliche Form von Religion verbarg. In beiden Fällen ging das wahre Ziel aus Weishaupts eigener Korrespondenz mit seinen Vertrauensmännern hervor, während die vorgetäuschten Ziele für Illuminaten minderen Ranges gedacht waren – oder für die Öffentlichkeit, falls diese Wind von den Ränken des Ordens bekam. Weishaupts bewundernswertes Geschick bei der Rekrutierung wichtiger Persönlichkeiten, die sich ihm anschlossen, um ihre „fortschrittliche“ oder „liberale“ Gesinnung unter Beweis zu stellen, wird durch die Zahl der Adeligen und Priester belegt, die auf den Mitgliederlisten seiner Organisation figurierten.

    Das schlagendste Beispiel für seinen Erfolg und für die Mühelosigkeit, mit der er seine Methoden der konkreten Situation anpasste, war sein Umgang mit der Religion. Sein Angriff auf die Religion war in jenen Tagen ungleich waghalsiger und schockierender als in unseren; schließlich haben wir lange genug mit bekennenden Kommunisten zusammengelebt, um uns mit einer Denkweise vertraut zu machen, die zu Weishaupts Zeiten kaum fassbar schien,
    nämlich dass der Mensch, nachdem er den Weg zur Idee Gottes gefunden hat, wieder den umgekehrten Weg einschlagen soll!

    Ursprünglich hatte Weishaupt mit dem Gedanken geliebäugelt, die Anbetung des Feuers zur Religion des Illuminatentums zu machen.

    Dies hätte ihm unter dem Klerus allerdings kaum Anhänger beschert, so dass er schon bald auf eine weit klügere Strategie verfiel, der Heerscharen von Priestern auf dem Leim krochen. Er behauptete nämlich, Jesus habe eine „geheime Lehre“ besessen, die zwar nie im Klartext offenbart worden sei, die man jedoch erschließen könne, wenn man in den Evangelien nur fleißig genug zwischen den Zeilen lese. Diese geheime Lehre solle die bestehende Religion ersetzen und an ihrer Stelle die Vernunft auf den Thron heben; wenn die Vernunft zur Religion der Menschheit geworden sei, ließen sich alle Probleme lösen. Die Idee, einer Geheimgesellschaft beizutreten, deren wahrer Begründer Jesus gewesen war, erwies sich für viele Angehörige des Klerus als unwiderstehlich: Bereitwillig durchschritten sie das Tor, das sich vor ihnen auftat. Für die damalige Zeit war dies fürwahr außergewöhnlich, während kommunistische Priester heutzutage fast schon eine Alltagserscheinung sind.

    Die Illuminatenführer machten sich privat über ihre naiven Gefolgsleute lustig. So schrieb Weishaupts führender Mitarbeiter „Philo“ (hinter dem Pseudonym verbarg sich der hannoveranische Baron von Knigge): „Wir sagen dann, Jesus habe keine neue Religion einführen, sondern lediglich die Naturreligion und die Vernunft in ihren alten Rechten wiederherstellen wollen… Es gibt viele Stellen in der Bibel, auf die man sich hierbei stützen kann; deshalb hören sämtliche Streitereien zwischen den Sekten auf, wenn man in der Lehre Jesu einen vernünftigen Sinn finden kann, mag dieser nun zutreffen oder nicht. Weil die Leute sehen, dass wir die einzigen wirklichen und wahren Christen sind , können wir das eine oder andere Wort gegen die Priester und Fürsten fallen lassen, aber ich habe es so eingerichtet, dass wir nach vorhergehender Prüfung Päpste und Könige in diesen [für den Klerus und den Adel bestimmten] Grad aufnehmen können. In den höheren Mysterien müssen wir dann: a) Den frommen Betrug enthüllen, und b) Gestützt auf alle Schriften den Ursprung sämtlicher religiösen Lügen und den Zusammenhang zwischen ihnen offenbaren…“

    „Spartacus“ war hochzufrieden: „Ihr könnt euch nicht vorstellen, welches Aufsehen unser Priestergrad auslöst. Das Wundervollste ist, dass große protestantische und reformierte Theologen, die dem Illuminatentum angehören, immer noch glauben, die von diesem gelehrte Religion atme den wahren und echten Geist des Christentums. Oh Mensch, was kann man dir nicht alles weismachen! Ich hätte nie geglaubt, dass ich der Begründer einer neuen Religion werden würde.“

    Indem er Priester davon zu überzeugen vermochte, dass eine Unreligion der wahre Glaube und der Antichrist das wahre Christentum sei, brachte Weishaupt seinen Orden in Bayern einen großen Schritt vorwärts. Mit Genugtuung konstatierte er, dass alle den Illuminaten fern stehenden Professoren von der Universität Ingolstadt gefeuert worden waren, dass die Gesellschaft ihre klerikalen Angehörigen mit „handgreiflichen Vorteilen, Gemeinden, Positionen am Hof“ belohnt hatte, dass die Schulen der Kontrolle der Illuminaten unterstanden und dass sich das Seminar für junge Priester schon bald in den Händen des Ordens befinden würde, worauf es diesem möglich sein werde, „ganz Bayern mit passenden Priestern zu versorgen“.

    Weishaupts Feindschaft gegen die Religion war das hervorstechendste Merkmal seiner Lehre. Seine Vorstellungen vom „Gott der Vernunft“ und dem „Gott der Natur“ erinnern auffallend an jene primitive Religion, die das Judentum für die Goyim vorsieht; da aus dem
    Illuminatentum der Kommunismus hervorging und die kommunistische Bewegung unter jüdische Kontrolle geriet, verdient diese Tatsache gebührende Beachtung. Laut dem jüdischen Religionsgesetz werden die Nichtjuden keinen Anteil an der kommenden Welt haben und besitzen keinen Anspruch auf irgendeine Religion außer derjenigen der Vernunft und der Natur, just jene Religion also, die Weishaupt predigte.
    Der Streit um Zion – Douglas Reed S.146-148

    • Hinzu kommen, dass die Bibeltexte durch die ständigen neuen Übersetzungen den Texten udn Passagen durch die modernere Sprache einen anderen Sinn (und Bedeutungen) ergeben . (Prof. Dr. Walter Veith hatte in Youtube Videos durch kleinere Vergleichs-Beispiele die absurden neuen Übersetzungen udn Bibelversionen das sehr gut aufgezeigt)
      Hinzu kommen noch die ständig neuen Entdeckungen durch Ausgrabungen von angeblich uralten Schriftrollen Qumran-Rollen und die Märchengeschichten der Gnostiker, die heutzutage als das echte Evangelium klassifiziert sein sollen.

  11. Die Periode, während der die christliche Welt diesen fürchterlichen Rückschlag erlebte, sah einen ungeahnten Aufstieg des jüdischen Einflusses auf die Geschicke der abendländischen Menschheit: das Judentum errang eine Machtfülle, der sich kein europäischer Potentat oder Papst je hatte rühmen können, und seine Ideologie wurde stärker als jede andere Doktrin oder Religion zuvor. Zwei Zitate mögen die Ausbreitung dieser Macht, die sich wie eine düstere Gewitterwolke vom Osten her über den europäischen Kontinent schob, veranschaulichen. 1791 schrieb der große deutsche Historiker Johann Gottfried von Herder:

    „Die roheren Nationen Europas sind willige Sklaven des jüdischen Wuchers… Das jüdische Volk ist ein asiatisches Volk und bleibt es auch in Europa; es ist in unserem Weltteil ein Fremdkörper, gebunden durch ein altes Gesetz, das es in fernen Gefilden erhalten hat und dessen es sich seinem eigenen Eingeständnis zufolge nicht entledigen kann… Es ist unlöslich an ein altes Gesetz gekettet, das sämtlichen anderen Völkern feindlich gesinnt ist.“
    🙁

    Ein Jahrhundert später, im Jahre 1899, erinnerte ein anderer großer Denker, Houston Stewart Chamberlain, mahnend an Herders Worte und zog eine Bilanz der seitherigen Entwicklung:

    „Ein großer Wandel hat sich vollzogen: Die Juden spielen in Europa und überall, wohin sich europäischer Einfluss erstreckt, eine andere Rolle als noch vor hundert Jahren; wie Viktor Hohe sagte, leben wir heute in einem jüdischen Zeitalter. Über die frühere Geschichte der Juden mögen wir denken, was wir wollen, doch ihre heutige Geschichte nimmt in unserer eigenen einen so breiten Raum ein, dass wir uns unmöglich weigern können, sie zur Kenntnis zu nehmen… Das ‘fremde Element’, von dem Herder sprach, wird immer bedeutsamer… Der direkte Einfluss des Judentums auf das 19. Jahrhundert erscheint zum ersten Mal als neuer Einfluss in der Geschichte der Kultur; er wird somit zu einer der brennenden Fragen unseres Lebens… Herder sagte, die roheren Nationen Europas seien willige Sklaven des jüdischen Wuchers. Heute könnte Herder dasselbe bezüglich des allergrößten Teils unserer zivilisierten Welt sagen… Unsere Regierungen, unser Recht, unsere Wissenschaft, unser Handel, unsere Literatur, unsere Kunst, fast alle Bereiche unseres Lebens sind mehr oder weniger willige Sklaven der Juden geworden und tragen die Sklavenfesseln wenn nicht an beiden, so doch wenigstens an einem Fuß…Der direkte Einfluss des Judentums auf das 19. Jahrhundert wird somit zu einer der brennendsten Tagesfragen. Wir müssen uns hier mit einem Problem auseinandersetzen, das nicht bloß die Gegenwart, sondern auch die Zukunft der Welt betrifft… Sollte der jüdische Einfluss in Europa im intellektuellen und kulturellen Bereich die Oberhand gewinnen, so hätten wir ein weiteres Beispiel einer negativen, zerstörerischen Kraft vor uns.“ S.138/139
    Der Streit um Zion – Douglas Reed

    • Jetzt geht das wieder los.
      DIe Hunnen waren auch ein asiatisches Volk. Ja und nun?
      Vielleicht sollte noch einmal die Völkerwanderungen in Europa ausdiskutiert udn untersucht werden. Oder noch besser wie in der Türkei geplant gleich Gentests udn Bluttests machen um die genealogische Abstammung eines jeden einzelnen Menschen zu klären?
      Was soll das bringen…

      • @Bürgerrechtler

        Tja – auf einmal würde ich noch in der Türkei, früheres Kleinasien, eingemeindet.

        Als die ersten Gastarbeiter am Bahnhof mich auf türkisch nach dem Weg fragten, waren die fassungslos, dass ich Deutsche war, die kein Wort türkisch verstand.

        Italiener hielten mich für italienisch, Spanier für spanisch, Portugiesen für portugiesisch, Südfranzosen für eine Südfranzösin – nur in Norddeutschland konnte ich optisch schwerlich verortet werden mit langen pechschwarzen Haaren, braunen Augen und eher südländischer Hautfarbe – im Sommer noch zusätzlich gebräunt.

        Ich tippe ja eher auf die Hugenotten – aber wer weiß, welche Gen-Mixtur da herauskäme.

        Ich sollte vielleicht mal so einen Abstammungs-Gen-Test machen. ;-))

        Auf einmal kämen da noch Aliens ‘raus. ;-))

      • Nein, da kommen keine Aliens raus.
        Reines Wunschdenken !

        Ja, machen Sie mal einen Gentest, wäre sicher sehr Aussagekräftig.

        Mein Mann und sein Vater haben den gleichen äußerlichen Typus wie Sie.
        Den werde ich aufgrund bestimmter Verhaltensmerkmale demnächst auch mal testen lassen – ich wette, seine Linie kommt von ziemlich weit östlich.

  12. Wieder ein ausgezeichneter Artikel, den ich mit einem Hinweis auf das kürzlich erschienene Buch “Der Diktatorpapst” von Marcantonio Colonna (Renovamen Verlag 2018) ergänzen möchte. Das Bild, das der Autor – ein Kirchenhistoriker – von “Franziskus” zeichnet, ist verheerend. Allerdings geht Colonna meines Erachtens nicht weit genug und scheut vor dem Schluss zurück, dass ein Mann wie “Franziskus” gar kein Katholik und somit erst recht kein Papst sein kann. Es gab schon an seinen Vorgängern manches zu kritisieren, aber eine solch finstere Gestalt wie der gegenwärtige “Papst” sass noch nie auf Petri Thron.

    • Carl Sternau. Auf den ersten Blick sieht man das diesem Papst gar nicht an. Er wirkt so menschlich und leutselig.

      • Ich habe das schon bei Merkel und anderen gemacht. Ein Papier vor den Bildschirm halten, so das nur die Augen und meinetwegen ein Teil der Nase zu sehen ist. Probieren Sie es aus. Die Augen und die Augenzüge verraten vieles über den Zustand einer Person.

    • Frohes neues Jahr an alle!

      ——————————————

      Dankeschön werter MartinP

      Auch für Sie ein Frohes neues Jahr.

      Erfreuen wir uns an jeder überstandenen Sonnenumrundung 🙂
      Die reinste Achterbahnfahrt.
      Und auf ein neues…

      Danke für den Link.
      Ich denke das die soweit Links sind weil der Wind zu sehr von rechts bläst, ist ja auch deren Auffassung.
      Hirnverschwurbelt eben.

      Ich denke das es eher was mit dem schnöden Mammon zutun hat das sie ihrer Seele verkauft haben.

      Naja, links, rechts, oben, unten, hin und her, irgendwie alles das Gleiche.
      Alles vielleicht nur Ablenkung.

      Es gibt nur Wahrheit und Lüge.
      So einfach ist das 🙂

      HG

      Didgi

      Der Tag an dem die Lüge sich als Wahrheit verkleidete

  13. Der gott des AT. ist nicht der AllMächtige SchöpferGott.
    Das AT. beschreibt Massen- und VölkerMord, Lug und Trug, HeimTücke,
    Inzest/BlutSchande, RechtsBrüche, VielWeiberei, MenschenZucht und Sklaverei sind erlaubt.
    Frauen haben nicht die gleichen Rechte.

    Wer findet im Alten Testament eine Stelle in der göttlicher Geist erkennbar wird ?
    Wer findet im Alten Testament eine Person welche ein guter Mensch und ein Vorbild ist.

    🙁
    David ließ diese Frau, Bathseba, zu sich kommen und schwängerte sie; ihren Mann, den Hethiter Uria, schickte er in den Krieg und befahl seinem Kommandanten brieflich, Uria dort aufzustellen, wo der Kampf am härtesten sei. Uria fiel, David reihte Bathseba in seinen Harem ein, und der zweite Sohn, den sie ihm gebar, Salomon, wurde der nächste König. (Die Geschichte von David und Bathseba wurde in unserem Tagen in einem Hollywood-Film dargestellt.) Somit war Salomon laut den levitischen Schreibern rassisch gesehen ein halber Hethiter. Er begann seine Herrschaft mit drei Morden, wobei eines der Opfer sein eigener Bruder war, und versuchte vergeblich, seine Dynastie durch eine später bei den Habsburgern gängige Methode – Eheschließungen mit fremden Prinzessinnen – zu retten. Er tat dies in einem Umfang, den sich kein Habsburger hätte träumen lassen, ehelichte Prinzessinnen aus Ägypten und vielen Nachbarstämmen und hielt sich außerdem Hunderte von Nebenfrauen.
    🙁
    Testament des Salomo
    1. Kapitel: Der gefesselte Dämon

    Als ich zum Gott des Himmels und der Erde betete, ward mir vom Herrn der Heeresscharen durch Michael, den Erzengel, ein Ring gegeben, darin ein eingraviertes Siegel aus Edelstein.

    Er sprach zu mir:
    “Nimm, Salomo, des Davids Sohn, hier das Geschenk, das dir der Herr, der höchste Gott der Heeresscharen, sendet! Damit kannst du die Geister all bezwingen, die männlichen und weiblichen; mit ihrer Hilfe kannst du auch Jerusalem erbauen, trägst du dies Gottessiegel.“

    2. Kapitel: Des Dämons Arbeit
    Auf dieses hin, erhob ich, Salomo, mich von dem Thron und schaute nach dem Dämon; der zitterte und bebte. Ich sprach zu ihm:

    26. Kapitel: Salomos Abfall
    Ich nahm aus jedem Land und Reiche Weiber; sie waren nicht zu zählen.
    Ich zog zum Jebusiterkönig und sah in seinem Reich ein Weib; in dieses ward ich ganz verliebt und wollte sie zu meinen Frauen nehmen.
    Ich sprach zu ihren Priestern:
    “Gebt diese Sunamitin mir! Ich bin in sie verliebt“.

    Sie sagten mir:
    “Bist du verliebt in unsre Tochter, alsdann bet unsere Götter an, den großen Raphan und den Moloch! Dann nimm sie hin!“

    Ich aber wollte sie nicht anbeten; drum sagte ich zu ihnen:
    “Ich bete keine fremden Götter an.“

    Sie drangen drauf in diese Jungfrau und sagten ihr:

    “Begibst du dich ins Reich des Salomo, dann sag zu ihm: „Ich ruhe nicht bei dir, bis dasdu meinem Volke gleichest!“ Nimm auch fünf Heuschrecken mit! Zerreib sie in des Raphan und des Moloch Namen!“

    Ich aber war voll Liebe zu dem Mädchen; es war ja wunderschön. Und wie von Sinnen, hielt ich das Blut der Heuschrecken für nichts, nahm sie in meine Hände und opferte den Götzen in Raphans und in Molochs Namen; dann holte ich die Jungfrau in mein Königsschloss.

    Und Gottes Geist ward mir entzogen; seit jenem Tage glichen meine Reden leeren Sprüchen; man zwang mich, Götzentempel zu erbauen.

    Also befolgt ich Unglückseliger ihren Rat, und Gottes Herrlichkeit wich ganz von mir. Es ward mein Geist verdunkelt; so wurde ich ein Spott den Götzen und den Dämonen.

    Deshalb schreib ich mein Testament hier nieder. Ihr, die ihr davon hütet, flehet und betet für die letzten, jedoch nicht für die ersten, auf dass sie endlich Gnade fänden in alle Ewigkeiten! Amen.
    🙁
    Merkelwürdig, Salomo errichtete Tempel für Moloch
    🙁
    Jedoch wird die Regierungszeit Salomos nicht uneingeschränkt positiv bewertet. Einerseits klingt Stolz auf gesicherten Frieden, den Tempel, auf Wohlstand und weltweites Ansehen an. Andererseits wird Salomo offen und implizit kritisiert. Getadelt werden die extreme Vielweiberei – Salomo hielt einen Harem von 700 Frauen und 300 Nebenfrauen – und seine Maßlosigkeit, sie gelten als Verstoß gegen Gottes Gebot (1 Kön 11 EU). wiki
    🙁
    In der Bibel aber steht für dessen Macht König Salomo! Siehe „Könige“ 10, 1- 14:
    „Salomo wurde zu Ehre des Herrn so bekannt, dass auch die Königin von Saba von ihm hörte. Sie machte sich auf den Weg … Salomo erfüllte der Königin von Saba jeden ihrer Wünsche und beschenkte sie darüber hinaus so reich, wie er nur konnte … In einem einzigen Jahr wurden König Salomo 666 Zentner Gold geliefert …“

    Das freimaurerische Grundsegment um Hiram Abif (auch „Hiram Abiff“), König Salomo und den Salomonischen Tempel: der Marker in der Bibel mit der Verbindung zu dem Tier 666 in der Johannes-Offenbarung! Das „erste Tier“, wenn man so will …

    Ein Hochgradfreimaurer berichtet hierzu:
    „Wir werden aber hellhörig, wenn wir erfahren, dass dieser Dämon mit dem Namen Asmodis den Tempel Salomos gebaut haben soll!“ (Quelle„Geheimgesellschaften 3 – Krieg der Freimaurer“, Ein Hochgradfreimaurer packt aus, Jan van Helsing, 2010, S. 109 / S. 302)

    Der Freimaurer berichtet ergänzend:
    „Hiram Abif … der ein Nachfahre von Kain war, dem Sohn Luzifers …“
    (Quelle: „Geheimgesellschaften 3 – Krieg der Freimaurer“, Ein Hochgradfreimaurer packt aus, Jan van Helsing, 2010, S. 333)
    -https://dieunbestechlichen.com/2018/05/die-zahl-666-in-der-bibel-und-ihre-hintergruende-hiram-abif-freimaurer-der-salomonische-tempel-seine-bedeutung-in-der-gegenwart/

    Die Bibel der Freimaurer – Luzifer ist deren Gott
    -https://gloria.tv/video/kz431iv7ohya4BqZDFBfbfaah

    • @reiner dung

      Ich will es mal an einem aktuellen Beispiel versuchen nochmal zu verdeutlichen, dass die Dinge von dem wahren BÖSEN umgekehrt wurden – ER hat einfach den Spieß umgedreht.

      Also: wir sind hier wohl so weit, dass wir erkannt haben, dass die wahren angeblich rechten Nazis in Wahrheit die LINKEN, die LINKSFASCHISTEN waren und sind – allein schon an dem Wort National-SOZIALISMUS zu erkennen.

      Sie sind die wahren N..is und aus NSDAP wurde nach Streichung von N und A die SDP und da hat man dann vermutlich noch das D und das P vertauscht, damit dann die alten National-SOZIALISTEN unter der neuen SPD weitermachen konnten.

      Doch die in Wahrheit linken echten N..is drehten zur Täuschung der Bevölkerung den Spieß einfach um und bezeichneten die National-SOZIALISTEN der NSDAP einfach so als RECHTS – RECHTS-Faschisten und implantierten in die Gehirne der Menschen die Vorstellung, dass Faschismus in Deutschland mit RECHTS zu tun hätte und lenkten so schön von sich ab und stellten sich selbst auf die Seite der Guten und schoben den schwarzen Peter den unschuldigen RECHTEN (AUF-RECHTEN) zu – mit denen AH bzw. die NSDAP überhaupt nichts zu tun hatten. – RECHTS gab es garnicht – lediglich eine Erfindung der echten linken N..zis, um von sich ihre Schuld auf ein künstlich geschaffenes Etwas genannt RECHTS zu projezieren, ihre Schuld auf sie zu schieben – und DAS gelang ihnen bis heute.

      Sitzt fest in den Köpfen.

      Und genauso machte es diese linke Bestie, die sich HERR GOTT, ALLAH, JAHWE, etc. nannte und nennt (ein linker Charakter gilt als ein falscher täuschender hinterlistiger Charakter) mit Luzifer, dem wahren Luzifer.

      Diese NWO-Bande gibt sich nur zwecks Täuschung als Luzifer-Gläubige aus, um die Wahrheit weiterhin zu verschleiern und ihn weiterhin als den BÖSEN zu diffamieren.

      In Wahrheit stecken dahinter die fanatischen christlichen Evangelikalen, die fanatischen Muslime und die fanatischen orthodoxen Juden/Zionisten, die allesamt an diesen AT-HERRN GOTT/ALLAH/JAHWE glauben (vielleicht noch andere Fanatiker der abrahamistischen Religionen) und sich für auserwählt halten und das (H)armageddon in Erwartung des Messias und damit ihrer auserwählten Entrückung loszutreten beabsichtigen.

      Es läuft überall dieselbe Chausse – und das begann bereits mit dem HERRN GOTT. – Das wahre Böse nennt das Gute Böse und implantiert es mit Raffinesse in die Köpfe der tumben Menschen und wenn es nicht hilft, dann helfen sie nach nach dem Motto: “Und bist Du nicht willig, so brauch’ ich Gewalt” – wie es bereits im AT mit dem HERRN GOTT losging, der keinesfalls irgendetwas mit Liebe und Güte und Weisheit und Vernunft zu tun hat.

      • @reiner dung

        nirgendwo steht im TaNaCH, daß Gott Ehebruch usw. will.
        David war ein Mensch, er ist sehr tief gefallen, aber er hat Buße getan. E wurde ihm vergeben.
        Jedoch die Folgen seines Tuns, was nie im Willen Gottes steht, mußte er bitter büßen.
        Das Kind, das aus diesem Ehebruch hervorging wurde ihnen genommen. Sein Sohn Absolom aus der Verbindung mit Bethseba wollte ihn absetzen, bei der Verfolgung blieb er mit seinen Haaren hängen und kam um.
        Und die Schwester von Absolom wurde vom Stiefbruder vergewaltigt.
        Das alles war nicht im Willen Gottes. Und Jesus beruft sich ja auf den Gott des TaNaCH als seinen Himmlischen Vater.
        Komme nicht ganz mit mit dieser Interpretation.
        Die Schrift beschönigt nichts und zeigt die Tiefen der Häßlichkeit der Menschenkinder, wenn sie sich von ihrer Lust und Gier leiten lassen und sich nicht vom Geist Gottes “strafen” lassen.
        Nehmen Sie doch den Lügengriffel heraus und dann haben wir das von Jesus Bestätigte.

  14. Zwar wenden sich immer mehr Menschen unseren beiden Kirchen ab. Trotzdem aber folgen ihnen immer noch zu viele Schäfchen. Meist handelt es sich um sehr christliche Bürger, welche die Wahrheit einfach nicht sehen können oder wollen.
    Kein einziger wahrer Christ kann die NWO gut heißen und unterstützen.

  15. Auswirkungen dieses ganzen religiösen Wahnes!
    ********************************************************************
    1)

    Berühmte muslimische Bloggerin legt Kopftuch ab – der Hass ist grenzenlos

    Am 1. Februar wird zum zweiten Mal der „Welt-Kopftuch-Tag“ begangen. Frauen sollen weltweit mal „so zum Spaß“ das Kopftuch anlegen und um zu erfahren, wie es sich so unter dem Stoff lebt. Was jedoch passiert, wenn sich die freiwillig Verhüllte freiwillig enthüllt, zeigt ein aktuelles Beispiel aus Großbritannien.

    Dina Torkia, ist ein britischer YouTube Star und Muslima. Auf Instagram folgen ihr mehr als 1,3 Millionen Menschen. Die Mode-Bloggerin, die sich bis vor wenigen Wochen stylisch und islamisch korrekt mit Kopftuch zeigte, traf nun die Entscheidung, den Hijab zwischendurch auch mal abzulegen und ihre Haarpracht unverhüllt zu zeigen. Die Antwort ihrer „Fans“ ist eindeutig – es hagelt übelste Beschimpfungen.

    In einem Video liest sie die Schlimmsten vor.

    mehr hier:

    https://www.journalistenwatch.com/2019/01/08/beruehmte-bloggerin-kopftuch/

    • @Semenchkare

      Tja – soviel zum friedlichen freiheitlichen toleranten Islam und zur angeblichen Freiwilligkeit des Kopftuchtragens.

      Ich hab’ mal eine muslimische Frau gefragt, woher dieser dicke Knubbel unter dem Kopftuch (Kopfverband) käme, das könnte doch nicht nur von den Haaren sein. – Sie sagte, die hätten da noch was anderes drunter, sagte aber nicht was.

      Kurze Zeit später kam ich am Unterwäschestand beim hiesigen Jahrmarkt mit einer jungen Muslima ohne Kopftuch in ein nettes Gespräch und stellte ihr so scherzhaft dieselbe Frage und sie verriet mir dann, dass die darunter einern Frauen-Fes tragen würden.

      Der Fes steht für die Eroberung durch den Islam. – Der Männer-Fes, der ja wie ein Hut komplett auf dem Kopf getragen wird, soll früher weiß gewesen sein. – Nach einer entscheidenden Schlacht gegen die “Ungläubigen” in der Schlacht und die Stadt Fez sollen die Muslime den weißen Fes in das rote Blut der Besiegten getaucht haben.

      Seither wurde der rote Fes als Zeichen der Eroberung und Herrschaft der Muslime getragen.

      Da es wohl sehr auffällig wäre, wenn die muslimischen Männer mit diesen Teilen auf dem Kopf hier herumspazieren würden, tragen es die Frauen ihren Frauen-Fes unter dem Kopftuch, damit wir es nicht sehen – aber DAS steht ebenfalls dafür, was sie vorhaben und bereits tun.

      http://www.killuminati-unzensiert.com/?p=1899

      Auszug daraus:

      “Im frühen 8 Jahrhundert haben muslimische Horden die marokkanische Stadt Fez überrannt mit Kampf schreien wie: „es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet.“ Während der Schlacht um FEZ, liefen die Straßen buchstäblich rot mit dem Blut der Märtyrer Christen. Die muslimischen haben ihre Mützen in das Blut ihrer Opfer getaucht, als eine Aussage zu Allah. Diese Blut gefärbten Mützen wurden schließlich Fes genannt und wurden zu einem Abzeichen der Ehre für diejenigen, die einen Christen getötet haben.”

      Wenn Sie also eine Muslima mit besonders dickem Knubbel am Hinterkopf unter dem Kopftuch sehen, dann wissen Sie jetzt Bescheid.

      Sonstiges zum Fes:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Fes_(Kopfbedeckung)

  16. 2)

    Dina Torkia ließt….

    Englisch, 47 Minuten, Zitate…..

    ***********************************************

    The Bad, the Worse and the Ugly

    • The Bad, the Worse and the Ugly

      ————————————————

      Erinnert mich an: The Good, The Bad And The Ugly.
      Mit Ugly Lee Van Cleef 😉

      HG

      Didgi

      The Good, the Bad and the Ugly

  17. Wow- das wusste ich nicht, dass D.Trump jüngst im Dez. 2118 dieses Gesetz eingebracht und unterschrieben hat. Es ist ein unglaublich wichtiger Beweis dass Trump, sowohl als PrivatMensch als auch als Präsident genau weis was auf dem Spiel steht. Respekt. Das rechne ich ihm als Christ (wenn auch nicht praktizierend) nicht hoch genug an. Er kann eindeutig einschaätzen was richtig ist und was falsch.

    Obama und Co. ging dies schon immer am Ar.. vorbei. Lieber lies er noch eine Moschee direkt nebst das neue WTC in NY bauen. Er wollte (wie Merkel) der Friedensengel (dafür Freidensnobelpreis ohne Leistung) geschenkt erhalten) für alle spielen,doch in dem Multikulistaat USA wurde der Islam von ihm
    hinten und vorne getätschelt und verteidigt. Hatte auch nachweislich seine Ursprungs_) Gründe.

    Diese Respektlosigkeit und Ignoranz gegenüber den Amerikanischen Bürgern, deren Toten,dem Symbol und Tragweite der US Tragödie der modernen Zeit schlechthin an der der Islamterror beteiligt war, ist sicherlich einmalig als US Präsident. Ich bin allerdings sicher, Merkel an seiner Stelle wäre zu 100% derselbe irrsinn eingefallen.

    Nach äußerst scharfer kritik war von seiner Unterstützung plötzlich keine Rede mehr.Vorsorglich relativierte er seine Zustimmung. Zitat: “Ich werde die Weisheit der Entscheidung nicht kommentieren, eine Moschee dort einzurichten”, sagte Obama. Noch am Freitag hatte der Präsident bei einem Essen zum Fastenbrechen im Ramadan erklärt: “Muslime haben das Recht, ihre Religion auszuüben, wie jeder andere in diesem Land.” Dies dürfe durch nichts erschüttert werden und schließe den Bau des muslimischen Gotteshauses ein, solange es den örtlichen Gesetzen entspreche.”Der Fraktionschef der Republikaner im Repräsentantenhaus, John Boehner, warf Obama vor, den Willen der Amerikaner zu ignorieren. “Die Entscheidung, die Moschee so nahe am Ground Zero zu bauen, ist zutiefst beunruhigend, genauso wie die Entscheidung des Präsidenten, sie zu billigen.” Der republikanische Abgeordnete Peter King sagte: “Zwar hat die muslimische Gemeinde das Recht, die Moschee zu bauen, aber sie missbraucht dieses Recht, indem sie unnötigerweise viele Menschen vor den Kopf stößt, die so sehr gelitten haben.”

    Bei einer Umfrage des Fernsehsenders ‘CNN’ hatten 68 Prozent der US-Bürger den Bau der Moschee abgelehnt. 29 Prozent befürworten ihn.

    https://www.rtl.de/cms/ground-zero-moschee-obama-rueckzieher-417250.html

    https://www.welt.de/politik/ausland/article8998416/Barack-Obama-ist-fuer-Moschee-am-Ground-Zero.html

    Im übrigen, selbst div. Mainstremmedien schreiben schon seit Jahren,Zitat:” Fast alle Länder, in denen Christen brutal unterdrückt werden, sind muslimisch geprägt. Mehr als 100 Millionen Christen werden verfolgt. Manche Regime wenden hinterhältige Tricks an. Wenn auch in einigen Texten bereits schon wieder relativierend undvon den Urhebern ablenkend schreibt die WELT 2016: “unter kaum einer Religion und Ideologie haben so viele Christen zu leiden wie unter einem autoritären und gewaltbereiten Islam. Dieser dominiert in neun der zehn Länder, in denen Christen den meisten und heftigsten Repressionen ausgesetzt sind. Das geht aus dem Weltverfolgungsindex 2016 hervor, den das christlich-evangelikale Hilfswerk Open Doors im Januar.2016 anhand von Daten des vergangenen Jahres veröffentlicht wurde.
    In Die Welt veröffentlichte am 13.1. 2016 diese OPEN DOORS Liste,

    siehe: Quelle: Infografik Die Welt —> https://www.welt.de/politik/ausland/article150941019/Christenverfolgung-durch-Islamisten-nimmt-weiter-zu.html

    Ähnlich bedrohlich seien für Christen ein islamisch geprägtes „Stammesdenken“ wie in Afghanistan und Pakistan, wo Christen überdies einer ausufernden organisierten Kriminalität völlig schutzlos ausgeliefert seien. Zu leiden hätten in diesen Ländern vor allem jene, die vom Islam enttäuscht sind und deshalb zum Christentum übertreten.(..)Open Doors in dem Index nicht nur direkte Gewalt („smash“) erfasst, sondern auch sozialen, politischen und wirtschaftlichen Druck („squeeze“), durch den christliches Leben erschwert und verhindert werde. Hierzu gehören Enteignungen christlicher Gemeinden, die systematische Ausgrenzung von Konvertiten, das Verbot von öffentlichen Bekenntnissen oder auch Vertreibungen von Christen aus bestimmten Gebieten wie etwa in Nigeria und dem Sudan,ect.

    pers. Bemerkung: Warum westliche Regierungen insbesondere Europa /Deutschland dazu schweigen, ja den Islam als einzige Ideologie auf unserem Erdball so verteidigt,(zumal in angestammter Form hier gar nicht heimisch war und ist)und unerklärlichen Gründen schönredet. Wo doch die Auswüchse und Befürworter des Irrsinns in Frankreich,England, Schweden, Deutschland, inkl. USA längst in ähnlicher Form sichtbar sind, wird mir ein Rätsel bleiben. Es ist nur mit psychopatischer Kollektiver Gehirnwäsche im großen Stil (“liebe deinen Nächsten” auch den der Dich betrügt, und Dir den Schädel einschlägt) wie die Gefolgschaft bei einer Sekte erklärbar. Das dem Islam zugute kommt.
    Die “christlichen” Kirchenfürsten der westlichen Welt und der Papst in vorderster Front hat schon längst aufgrund ihres Verhaltens gegen ihre eigene Glaubensgemeinschaft jegliche Glaubwürdigkeit verloren.

    Es gäbe längst genügend Kritiker des Islam und dieser erbärmlichen Politik sogar als Ex Insider des Islam um die Fronten zu klären. Selbst diese werden leider mit aller Kraft totgeschwiegen, als unglaubwürdig verunglimpft und bestritten. Erbärmlich. wir bewegen uns in einem riesigen Hamsterrad des linksideologischen Selbstbetrugs.

    –> Man kennt Sabatina James sie längst es gibt viele Videos und Infos über sie… sie ist ein Beweis gegen den Islamwahnsinn und die Idiotie des aktuellen Papstes und keiner will es hören.

    • @ s-h um 15:46

      Aus Ihrem Text:

      „Es ist nur mit psychopatischer Kollektiver Gehirnwäsche im großen Stil („liebe deinen Nächsten“ auch den der Dich betrügt, und Dir den Schädel einschlägt) wie die Gefolgschaft bei einer Sekte erklärbar. Das dem Islam zugute kommt.“

      Perfekt auf den Punkt gebracht! Es ist das was es ist eine Sekte! Mit solchen Formeln um ein Opfer für den moloch parat zu haben, wenn es die Ernte Zeit kommt! Die Ernte von Menschen!

      • @Nelix

        So ist es auch mit diesem angeblichen oder tatsächlichen Wort von Jesus, dass man auch noch die andere Wange hinhalten soll, wenn einem jemand auf die eine schlägt.

        Schön verprügeln lassen von den Irren und ja nicht wehren.

        “Lieben heißt nicht, sich alles gefallen lassen zu müssen.” – Zu dieser Erkenntnis bin ich gekommen in meinem Leben.

        Wenn nämlich das Gute sich alles gefallen lässt, hat nachher das Böse die Macht – auch wenn sie die zwei Seiten derselben Medaille sind.

        Es ist die Frage, welche Seite diese eine Medaille bzw. das eine Allwesen beherrscht und das gilt analog auch für jedes seiner Teil-ICHs.

    • und keiner will es hören.

      ——————————————-

      Liebes Schwabenland-Heimatland

      Zum Glück sind wir hier und speziell alle neue Leser die wo neu hinzukommen, mehr als keiner 😉

      Danke für das Einstellen des Videos.

      Ich höre Sabatina James sehr gerne,
      und möge die Macht des Guten sie stets behüten.
      Denn die Hasser der Wahrheit sind niemals weit.

      Hat man ja erst hier wieder gehabt:

      https://michael-mannheimer.net/2018/12/25/23-jaehrige-islam-kritikerin-aus-sri-lanka-tot-in-berlin-aufgefunden-mord-oder-selbstmord/

      Dankeschön für Ihre guten Kommentare sowie Infos.

      Zu diesen Volksverräter obama schreibe ich jetzt mal lieber nix,
      sonst vergesse ich mich womöglich.
      Da sagt mein schweigen schon mehr als tausend Worte.

      Zitat:
      Wow- das wusste ich nicht, dass D.Trump jüngst im Dez. 2118 dieses Gesetz eingebracht und unterschrieben hat. Es ist ein unglaublich wichtiger Beweis dass Trump, sowohl als PrivatMensch als auch als Präsident genau weis was auf dem Spiel steht. Respekt. Das rechne ich ihm als Christ (wenn auch nicht praktizierend) nicht hoch genug an. Er kann eindeutig einschaätzen was richtig ist und was falsch.

      Ja POTUS wirkt.
      Und der kriminellste kleinste Staat der Welt, für den wäre es besser wenn es die klappe hält und sich auf seine eigentliche Aufgabe besinnt.
      Das Gleiche würde ich Kleber & ;Co empfehlen, bevor sie allesamt nach Gitmo gehen.

      Haben Sie eine wunderschöne Woche wertes S.-H.

      HG

      Didgi

    • @Schwabenland-Heimatland

      Ich hab’ mit jetzt die Passagen mit Sabatina James im Dialog mit diesem Ulrich Kienzle angeguckt. – Man hat ihr angesehen, dass sie sich innerlich an den Kopf gefasst und denselben geschüttelt hat ob des Schwachsinns, den dieser Kienzle von sich gegeben hat – ich vermute mal, dass der ganz links verortet ist und vielleicht sogar insgeheim selbst zum Islam konvertiert ist – wäre durchaus möglich.

      Da sind IslamkritikerInnen, die aus diesem Scharia-Islam kommen, die sehen, dass hier nahezu sämtliche Muslime diesen islam praktizieren, sagen das und werden von solchen I…t..n noch der Lüge bezichtigt.

      Da kann man nur noch mit den Augen rollen, mit dem Kopf schütteln und sich an den Kopf fassen vor so viel B..dh..t.

      • Fragen Sie diesen Kienzle doch einmal nach seiner Pension. Rente bekommt der nicht, denn die geht bis etwas oberhalb 3000.- EURO, Aber auch nur bei denen, sich diejenigen, die sich den Staat untertan gemacht haben. Dieser Kienzle, ist völlig durchsaturiert, und hat ein Leben ohne Widerspruch gelebt. Auch er, ist im innern der Meinung, das es ihn nicht mehr treffen wird. Das Gefühl in einer breiten Masse zu sein, die glaubt, gut zu sein, wenn sie andere, z.B., Christen oder ihre Volksgenossen zum Mesern oder vergewaltigen opfert, ist aus dem Irsinn geboren. Und, kommt heraus, wenn eine Masse von Verrückten zusammen kommt.

  18. Dieser Vatikan inclusive des derzeitigen Christen Verräter, und Juden Küsser Franz gehört auf den Weltpolitischen Scheiterhaufen! Dieser Vatikan arbeitet nicht für die Guten!
    Er ist Juden Werk! Und er ist Juden Werkzeug!
    Deutschland ist unsere Erde unser Boden, und das seid Äonen!
    2015 begeisterter Applaus bald traut sich schon keiner mehr aus seinem Haus.
    Tausende Frauen vergewaltigt und missbraucht, nun terrorisiert man die Scheisse aus euch raus! Wehren verboten !
    All das hat natürlich nichts mit Islam und Juden zu tun!
    Was seid her gilt, ist freie Fahrt für das Mohammedanertum!
    Wir sind keines Herren Knecht!
    Das ist das Land unserer Väter und deren Väter, nicht das Spielfeld elender Verräter!
    Widerstand ist unser Recht! Und auch unsere Pflicht!

    • Exildeutscher: Es ist doch nicht nur der derzeitige Papst. Johannes Paul II. hat sich auch ganz schön an den Islam angebiedert und hat in einem muslimischen Land in einer Moschee den Koran geküsst. In Jordanien sagte er Jugendlichen: “Allah segne Jordanien” (wenn ich das noch recht weiß), und ich glaube, es war im Sudan, als er den Sudanesen erklärte, dass Allah und der Christengott ein und derselbe sind.

      • @ Toni von der Alm: nicht missverstehen, aber ich nehme gar keinen Papst in Schutz!
        Ich wüsste weder Welchen, und erst recht nicht wofür? Sie treiben die wirklichen Christen ins Verderben! Und im übrigen glaub ich das 100 gr Rindfleisch eine gute Suppe ergeben!
        LG

  19. Werter Herr Mannheimer,

    danke für Ihre wie schon ‘gewohnt’ brillante Recherche der ‚Stellschrauben in der menschlich-religiösen Welt’.

    Womit ich micht nicht so gut anfreunden kann, das ist, daß Sie den Agnostizismus (Überzeugung, daß Gott nicht erkennbar sei) sozusagen ‘wie eine Monstranz vor sich hertragen’. – Bitte nicht persönlich nehmen.

    Sie säßen ja damit ‘in einem Boot’ mit denen, die das Zeugnis des wahrhaftigen Gottes endgültig aus dem Denken der Menschen AUSTILGEN wollen UND ich weiß, und Sie beteuern das immer wieder und wir sehen das auch in Ihrem vom Herzen kommenden Eintreten für das Christentum, das an Christus orientierte Abendland in Seinen Geboten und ORDNUNGEN: SIE WOLLEN DAS NICHT!!!, das Christentum austilgen. Ganz im Gegenteil, auch Sie sehen den doch unermeßlichen Wert, der im Aufsehen liegt auf einen Schöpfer und Erschaffer und Erhalter alles dessen, was ER erschaffen hat, Himmel, Menschen, Erdland, Meere, Pflanzen-, Tierwelt, ja jedes Atomteilchen und jedes Molekül, in denen sich unsere sichtbare Welt darstellt.

    Agnostiker sind Gefangene ihres eigenen Denkens, ein Dilemma, eine Tragödie. Sie weigern sich, in die liebevoll geöffnete TÜR einzutreten dorthinein, wo kein Irrtum mehr herrscht und die Menschen be-herrscht. Und diese TÜR hat einen uns allen bekannten NAMEN.

    Jesus sagt in Johannes 10,9: „Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, so wird er gerettet werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.”

    (Zitat:) „Was Kritik an Religionen – auch positive – anbetrifft, so hat es einen unbezahlbaren Vorteil, sich zu keiner Religion zu bekennen und sich als areligiös zu bezeichnen.”

    Mit Einschränkung richtig.

    Begründung:

    Das stimmt, soweit man Religion (= die äußere Form) und Glauben (die Herzenshaltung) AUSEINANDER HÄLT

    (Zitat:) „Der eigentliche Text des Christentums ist nicht, wie fälschlich angenommen wird, das Alte und das Neue Testament: Der das Christentum konstituierende Text ist ausschließlich das Neue Testament (AT). Allein dort spricht Christus, der Sohn Gottes, zu den Menschen. Und allein dort verkündet er ein ganz anderes Gottesbild als jenes, das im AT vertreten ist: Das eines gütigen und allverzeihenden Gottes.

    Falsch.

    Begründung:

    Trennung von AT und NT ist vom Text des NT her NICHT LOGISCH. Begründung: JESUS bezieht sich AUSSCHLIESSLICH in Seinem Denken und Reden AUSDRÜCKLICH auf das AT. Sein entscheidender Satz:

    „Meint nicht, dass ich gekommen sei, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.” (Matthäus 5,17)

    Und der Vers danach:

    „Denn wahrlich, ich sage euch: Bis der Himmel und die Erde vergehen, soll auch nicht ein Jota oder ein Strichlein von dem Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist.”

    Und noch ein dritter Zeuge:

    „Nachdem Gott vielfältig und auf vielerlei Weise ehemals zu den Vätern geredet hat in den Propheten, hat er am Ende dieser Tage zu uns geredet im Sohn, den er zum Erben aller Dinge eingesetzt hat, durch den er auch die Welten gemacht hat;” (Hebräer 1,1-2)

    Der Gott des AT, der allerdings erst im NT als VATER von Jesus offenbart wurde, ER ist DERSELBE in beiden Abteilungen, also sowohl im AT und im NT . Jesus trug ja auch den Namen Seines Vaters JHWH (gesprochen: JaHuWaH) und hieß JaHuSchuaH. Der erste Namensteil JaHu… ist der Name des Vaters JaHuWaH und der zweite Namensteil …SchuaH bedeutet im Hebräischen „Rettung”. Der vollständige Name Jesus’ lautet somit „JHWH ist Rettung”.

    Das ist keine Religion, sondern alles Wissen übersteigender GLAUBE und SCHRIFTLICH belegt und dargestellt im NAMEN dessen, der aus dem himmlischen Vater und Schöpfergott ERWORDEN ist. Niemand sonst ist aus JHWH erworden (auch: geboren), als nur der mit dem menschlichen Namen „Jesus” heutzutage bezeichnete Sohn Gottes. Traurig, daß die Menschen Seinen wahrhaftigen Namen „JHWH ist Retter” zu ‘Jesus’ verhunzt haben.

    (Zitat:) „Der Gott des Alten Testaments ist genau das Gegenteil: Rachsüchtig, unbarmherzig, Menschenopfer fordernd (Abraham sollte zum Beweis seines Glaubens an Gott seinen Sohn Isaac opfern).”

    Falsch.

    Ja, dieses Statement hört man immer wieder, aber durch die Wiederholung wird etwas Falsches halt nicht richtig. Im Einzelnen hier darauf einzugehen, das ginge textlich in Mbit-Bereich und fände insofern wohl nicht die Zustimmung des Blogkapitäns.
    Nur noch zu der Sache mit der Opferung des Isaak: Abbraham entstammte ja einem Baal-Moloch-Kulturkreis, ABER: Sein JHWHgott VERHINDERTE ja gerade die Schächtung des Sohnes! Denn JHWH hat eben KEIN Wohlgefallen an Menschenopfern, dafür aber umso mehr an der Treue (Glauben) zu IHM hin. Abraham GLAUBTE, daß sein Gott auch seinen Isaak wieder von den Toten auferstehen machen würde. Dieses Vertrauen hat den Isaak GERETTET. Soviel in Kürze zum tieferen SINN dieses biblischen Berichts.

    Wenn man den nachstehenden Link nicht nur liest, sondern die Aussagen im eigenen Herzen bewegt, dann enthüllt sich das Statement als haltlose Lüge.

    https://www.bibel-offenbarung.org/gottesname-jahuwah-unser-schoepfer.html

    Na, wer hat wohl an Verwirrung ein fundamentales Interesse? Ich glaube, ihr alle kennt seinen ‘Titel’, einen Namen hat der ja nicht. Woher auch.

    Allen hier ein glaubensfestes Jahr 2019 noch nachträglich. Wir werden diesen GLAUBEN benötigen.

    LG

    JHWH GOTT SCHÜTZE DEUTSCHLAND IN SEINEM NAMEN!

    ++++++
    MM. ICH KÖNNTE JEDEN IHRER PUNKTE ENTKRÄFTEN. DOCH ICH HABE NICHT DIE ZEIT, MICH AUF EINEN FUNDAMENTALRELIGIÖSEN DISPUT EINZULASSEN. LASSEN WIR ES DABEI.
    ++++?

  20. Das Deutsche Volk lebt wieder in Schrecken und Angst!
    Viel zu lange wurde wieder geschwiegen, reicht euch endlich die Hand zum Widerstand!
    Gegen die Anti Deutschen Heuchler!

  21. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind seit 1871 eine Aktiengesellschaft. FED befindet sich in privaten Besitz nicht in Staatsbesitz.
    https://conrebbi.wordpress.com/2012/12/27/der-akt-von-1871-die-usa-ist-eine-aktiengesellschaft/

    Sind die Vereinigten Staaten noch immer eine britische Kolonie?
    https://faszinationmensch.com/2014/08/23/lvereinigtestaaten/

    “Ein Gebiet in Maryland, genannt Washington D.C., wurde im Jahr 1871 an einen neuen Kongreß als Distrikt von Columbia übergeben und eine neue Regierung gebildet, die kein Teil der Republik ist, um dort letztendlich Geld herzustellen. In diesem Distrikt befindet sich die im Privatbesitz befindliche Zentralbank Amerikas, die FED, welche das Papiergeld verwaltet.

    Der Distrikt ist durch eine Reihe von effektiven Gesetzen geschützt, die mit dem Restamerika abgesprochen sind. Die Gründungsväter wußten dies, kannten nur die Auswirkung der Verträge nicht. Daß Washington D.C. eine Sonderstellung in Amerika besitzt, merkt man auch daran, daß die Wählerschaft von Washington D.C. seit über 200 Jahren keinen Vertreter im Parlament besitzt.”

    • Also ich stelle hier wie immer fest, daß die allermeisten den Katholizismus, den Vatikan und v.a. den Gott des alten (und logischerweise auch neuen!!) Testaments noch leidenschaftlicher HASSEN als selbst den Islam?!
      Man kann hier tausendmal die altjüdische u. christliche Kirchengeschichte ausbreiten und all die bekannten stereotypen Unterstellungen, Verzerrungen u. Diffamierungen auf ein rechtes Maß, insofern sie historisch verbürgt sind, zu beschränken versuchen – ist so sinnlos wie ennervierend!!
      Schon bemerkenswert, daß ausgerechnet all die Religions-u. Kirchenskeptiker, Agnostiker u. Atheisten anscheinend die größten Bibel-und Kirchengeschichts-Experten zu sein scheinen – was nichtmal akademische Theologen u. Religionswissenschaftler von sich behaupten würden, schon weil es weltweit viele Tausende von ihnen gibt.
      Aber “was wissen die schon” im Gegensatz zu all den selbsternannten “Geschichtsexperten” im Internet oder der Kneipe nebenan?
      PS: über den gegenwärtigen Papst wird Gott “höchstpersönlich” richten – das gerade DIESER z.Zt. das westlich-katholische Christentum regiert (und NUR dieses!) bzw. von Gott “zugelassen” wurde kann auch durchaus als “Strafgericht” für das gegenwärtige WESTLICHE Christentum interpretiert werden.
      Rein zufällig und allein abhängig von einem zugeneigten Wahlkomitee ist Franziskus jedenfalls nicht ins Amt gekommen – man mag das gutheißen oder als Warnung betrachten, je nach persönlichem Standpunkt. Wenn Gott es zulassen sollte, daß dieser Papst das Christentum in die Irre führt o. gar zerstört, so wäre es doch SEIN Wille, gegen den niemand etwas ausrichten könnte.
      In der Geschichte des Judentums hat sich Gott immer wieder auch mit drakonischen Strafmaßnahmen gegen das israelitische Volk gewandt, wenn sie beharrlich auf Abwegen waren.

      Ob Könige, Tyrannen, Hohepriester oder das einfache Volk – alle hatten von Zeit zu Zeit den “Knüppel Gottes” zu spüren bekommen.
      War Gott deshalb “grausam” – oder einfach nur gerecht u. “erzieherisch”, wie ein Vater seine (jugendlichen) Kinder bisweilen mit einer härteren Gangart begegenen muss, weil alle anderen soft-pädagogischen Maßnahmen versagen?
      Abgesehen davon: warum hacken eigentlich immer alle so auf dem “Gott des alten Testaments” ein, wo es doch in all den Jahrhunderten weit überwiegend die Juden SELBST waren, die am härtesten u. unnachgiebigsten für ihre Irrtümer, Boshaftigkeiten u. Gottes-Rebellionen bestraft wurden?
      Und schliesslich: auch der “softe” Gottes-Sohn Jesus wurde vom “altbiblischen Gottvater” eingesetzt und zuallerst dazu gesandt, den (streng Gesetzes-gläubigen) JUDEN den “spirituellen Horizont zu erweitern”. D.h. Gottvater in der Weise begreifen zu lernen, wie es das durch Jesus vermittelte neue “Gottesbild” erstmals möglich machte (da persönlich-anschaulich-lebensreal).
      Selbstverständlich wurde mit dem (heidnischen) Christentum kein neuer Gott installiert !!!
      Der alt-u. neubiblische Schöpfergott JHWH bleibt ewig der Gleiche, darum ja Jesus auch der (erlöste/göttliche) “Menschensohn” bzw. Sohn Gottes genannt wird – nicht mehr, aber auch keinesfalls weniger…

      • @Satellit

        Ein guter Einsatz – und ebenso guter ANsatz. Das mit dem „Knüppel Gottes“ und dem “Strafen” würde ich etwas anders ausdrücken. Einig sind wir uns im Ansehen der Geschehnisse als eine Art “Erziehungsmaßnahme” JHWHs mit seinem Volk, zu dem ja auch wir gehören. Was durchliefen die damaligen 12 Stämme nicht eine Vielzahl von Irrwegen. Ihres höchst eigenwillgen Weges wegen (schlechtes Deutsch; schäm!) bis hin zu monströsen Menschenopfern hat JHWH sie von heidnischen Völkern überfallen, ausplündern und deportieren lassen. Was hätte da ‘Nachsicht’, Toleranz und falsche Liebe gebracht?! Die Israeliten wären nur noch gottabgewandter und noch böser geworden. Das Alte Testament IST D A S (!) entscheidende LEHRBUCH für die gesamte Menschheit. Was wäre das für ein ‘menschenfreundlicher’ Gott, der seine Kinder im Dreck verkommen läßt, im vertierten Sexismus und der hemmungslosen Gier auf Kosten des NÄCHSTEN sie (un-)glücklich werden läßt?! JHWH, der Vater, ER ist absolut fürsorglich zu Seinen Geschöpfen. Übrigens: obwohl sich Sein Volk, zu dem wie gesagt in einer ersten Auswahl schon mal alle Weißen gehören, hat übrigens diese Seine erste Auswählung NIEMALS Sein ganzes Volk für immer von Sich weg verstoßen, noch NIEMALS, obwohl dieses in übelsten Begierden sich austobende Volk – menschlich gesprochen – eigentlich nichts anderes verdient gehabt hätte und es – wiederum menschlich gedacht – noch immer verdient.
        LG

  22. Henry Makow heute mit einen brisanten Thema: Die exklusive jüdische Freimaurerloge B’nai und B’rith und die ADL (Anti-Defamtion-League), die einen Zweig der Loge bildet.
    Ich stelle den Artikel komplett übersetzt ein (Link zum Artikel am Ende der Übersetzung):

    “Die schmutzige Wahrheit der B’nai Brith – ADL
    8. Januar 2019

    Links, ADL-Propaganda (Hier ist ein Video im Artikel). Ein Leser: “Nur eine Idee. Du solltest ein paar Artikel über die Anti-Defamation League und ihre Beteiligung an der Verschwörung herausbringen.”
    Der B’nai B’rith gibt sich als eine Art von “Menschenrechtsorganisation”. In der Tat,
    sie erlauben es nichtjüdischen Freimaurern nicht, sich ihnen anzuschließen.
    Warum? Sie sind eine satanische Geheimgesellschaft gewidmet der weißen Versklavung und dem Völkermord die Widerstand als “Hass” betrachten.

    Von Henry Makow, Ph.D.
    Aktualisiert vom 28. Oktober 2005

    Obwohl sie behauptet, “die Interessen der weltweiten Jüdischen Gemeinde” zu vertreten, ist die B’nai Brith “Anti Defamation League” (ADL) in der Tat eine Freimaurerordnung, die die Schuld für ihre luziferische “Weltregierung” auf die Juden im Allgemeinen überträgt. Obwohl sie so tut, als würde sie den Antisemitismus bekämpfen, bringt sie alle Juden in Gefahr, auch wenn sie sich der teuflischen Handlung nicht bewusst sind.

    Der B’nai B’rith hat kein Mandat, das jüdische Volk zu vertreten. Aber indem sie die Opposition gegen die globalistische Agenda mit Antisemitismus gleichsetzt, stellt sie sicher, dass Juden für die entstehende Neue Weltordnung verantwortlich gemacht werden.

    Zum Beispiel hat kürzlich ein Forum einen Artikel über die Fürsprache von B’nai Brith für “Hass-Gesetze” und Internet-Zensur veröffentlicht. Ein Mitglied des Forums antwortete: “Diese Juden bereiten sich wieder auf die Vernichtung vor.”

    So werden “Juden” zum Sündenbock für die Illuminaten-Agenda, obwohl die meisten Juden über ihre jüdische Identität vage oder ambivalent nachdenken. Nur 15% sind aufmerksam. Eine Mehrheit hält das Judentum für rein kulturell. Sie halten es nicht für notwendig, an Gott zu glauben.

    Ja, die meisten Juden, die die freimaurerische Verschwörung nicht kennen, bekennen sich naiv zum Liberalismus, Sozialismus und Zionismus. Sie werden überrascht sein zu erfahren, dass der Davidstern auf der israelischen Flagge ein okkultes Symbol für Geschlechtsverkehr ist und nie ein jüdisches Symbol im Alten Testament war; dass die meisten israelischen Führer, wie die amerikanischen Präsidenten, Freimaurer sind; und dass der israelische Oberste Gerichtshof voller freimaurerischer Symbolik ist und sich entlang satanischer “ley”-Linien befindet. Finanziert und entworfen von den Rothschilds, wird es der Weltgerichtshof der Neuen Weltordnung sein.

    “Im Jahr 2004 meldete B’nai Brith eine Mitgliederzahl von mehr als 215.000, mit Mitgliedern in 51 Ländern und einem US-Budget von 20.000.000.000 Dollar. Ungefähr 85 Prozent der Mitglieder sind in den Vereinigten Staaten.” Es gibt mindestens zehn Millionen Juden in den USA, wenn man Kryptos mit einbezieht. Doch wie die Zionisten behaupten diese Betrüger, alle Juden zu vertreten.

    SUBVERSION DES WESTENS

    Die B’nai Brith-ADL ist wahrscheinlich in Ihrer Stadt aktiv. Sie wendet sich an lokale Schulen, Privatunternehmen und Berufsverbände, die Indoktrination in “Vielfalt” und “Hassverbrechen” anbieten. Es schult die lokale Polizei in politischen Verbrechen. “Hass” ist alles oder jeder, der die Agenda der Weltregierung stört, teilweise auf der ADL-Website aufgeführt.

    Die B’nai Brith ist Teil des 1843 gegründeten Freimaurer-Ordens des Schottischen Ritus. Sein militanter Arm, die “Anti Defamation League” (ADL), wurde 1913 gegründet, im selben Jahr wie die US-Notenbank.

    Laut The Ugly Truth About the ADL (1992) des Executive Intelligence Review hat die B’nai Brith immer eine führende Rolle bei der Rückkehr der USA zur freimaurerischen Kontrolle der britischen Krone gespielt. (a.k.a. Die neue Weltordnung.)

    “Die ADL ist nicht nur nachdrücklich keine jüdische Bürgerrechtslobby; die ADL und ihre Muttergesellschaft B’nai Brith waren von Anfang an Waffen des britischen Geheimdienstes und der Geheimgesellschaften, die geschworene Feinde der Vereinigten Staaten sind. Die B’nai B’rith und die ADL haben ihr nominelles Judentum benutzt, um ihre tatsächliche Loyalität und Agenda zu verbergen.” (Hässliche Wahrheit, S.3)

    Der B’nai Brith/Schottische Ritus war ausschlaggebend für die Gründung des Ku Klux Klan und für den US-Bürgerkrieg, der die Blume der amerikanischen Männlichkeit zerstörte. Ein Anführer von B’nai Brith, Simon Wolf, war ein konföderaler Spion und wurde in die Ermordung von Abraham Lincoln verwickelt, dem ersten von vielen solchen Staatsstreichen (d.h. die Ermordung der Präsidenten Garfield, McKinley, Kennedy.).

    Das Buch geht weiter auf die ADL-Links zu organisierter Kriminalität, Drogen und Prostitution, inländischer Spionage, dem Kauf des US-Kongresses und der Entfernung des Christentums aus öffentlichen Institutionen ein. Es heißt, dass die ADL die texanische Gesetzgebung zur Verfolgung satanischer Ritualverbrechen bekämpfte und zahlreiche Verleumdungsklagen verlor, weil sie Kritiker als “Antisemiten” diffamierte.

    Leo Frank, der Präsident der Bnai Brith in Atlanta, vergewaltigte und ermordete 1912 ein 13-jähriges Mädchen. Die Bnai Brith versuchten, ihn loszuwerden, aber ein erregter Mob stürmte das Gefängnis und lynchte ihn. Wie dieser Artikel umreißt, ist der Bnai Brith mit der Mafia verbunden und ist eine Ergänzung des MI-6 des Rothschildes, der CIA und des Zionismus.

    Für weitere Details siehe E. Michael Jones “When Americans Lynched a Jewish Rapist-M murderer”.

    ADL SHILLS FÜR DIE ROTHSCHILD AGENDA

    Wie ich bereits sagte, ist die Triebfeder der Neuen Weltordnung das Bedürfnis der privaten Zentralbanker, ihre unbegrenzte finanzielle Macht, die sich aus ihrer Kontrolle der Staatskredite ergibt, in permanente weltweite Institutionen der politischen und sozialen Kontrolle umzusetzen.
    (Anmerkung: Hier ist ein Bild im Artikel)
    (Unsere “Führer” wie der ehemalige kanadische Premierminister Stephen Harper, Justine Castro und Andrew Scheer verdanken ihre Position dem B’nai Brith)

    Millionen von Nichtjuden und eine überproportionale Anzahl von Juden haben ihre Seelen an diese Luzifer-liebenden Bankiers verkauft. Angeführt von den Rothschilds und den Rockefellers, steht das Bankenkartell hinter den Anschlägen vom 11. September, den Kriegen in Afghanistan, im Irak und in Syrien und dem Terror unter falscher Flagge.

    Sie stehen hinter der B’nai Brith-ADL. Nehmen wir zum Beispiel das Programm “Diversity”. Man kann heute nicht für ein großes Unternehmen oder eine große Regierung arbeiten, ohne diese beleidigende stalinistische Indoktrination zu erhalten, die uns zwingt, menschliche “Unterschiede” unabhängig von ihrem Wert anzunehmen. Ein Maß für die freimaurerische Kontrolle der westlichen Gesellschaft ist, dass “Diversität” nie diskutiert oder zur Abstimmung gestellt wurde. Es wurde zur offiziellen Ideologie wie von Geisterhand.

    Besonders unangenehm ist die frühkindliche Erziehung der ADL, die sich an 3-5-Jährige richtet, um sie zu indoktrinieren. Sie verstecken sich hinter einem Deckmantel von Phrasen, aber der Nettoeffekt ist, dass Jugendliche europäischer Herkunft nicht den Stolz auf ihr nationales oder kulturelles Erbe erlernen. Die ADL rühmt sich, dass 375.000 Lehrer und 12 Millionen Schüler an diesen Programmen teilgenommen haben.
    (Anmerkung: Hier ist ein Bild im Artikel)
    (Die Ausbildung der US-Polizei in Israel erweckt die Vermutung, dass unsere Polizei wirklich eine zionistische Berufsgruppe ist.)

    Am Arbeitsplatz diskriminiert “Diversity” Europäer, insbesondere weiße heterosexuelle Männer, indem sie Frauen, Farbige und Homosexuelle bevorzugen. Die Auswahl der Menschen erfolgt auf der Grundlage dieses politischen Profils und nicht auf der Grundlage ihrer Kompetenz, die wirklich diskriminierungsfrei und gerecht wäre und darüber hinaus auch effizient wäre.

    (Anmerkung: Hier ist ein Bild im Artikel) (links, Bundeskanzlerin Angela Merkel erhält 2008 den B’nai Brith Preis)

    Ziel ist es, die Gesellschaft zu zersplittern und die Familie zu destabilisieren, so dass es keine einheitliche Grundlage für den Widerstand gegen die Weltregierung gibt. Gleichzeitig fördert die ADL aktiv die zionistische Bildung und das zionistische Bewusstsein, einschließlich freier Reisen nach Israel für jüdische Jugendliche. So werden die Juden indoktriniert, um die freimaurerische Agenda zu fördern und den Fall anzunehmen, wenn die Zeit kommt.

    Die B’nai B’rith-ADL vertritt keine Juden. Es repräsentiert freimaurerische jüdische Bankiers, die den Untergang der westlichen Zivilisation planen.

    https://www.henrymakow.com/bnai_brith-adl_does_not_repres.html

    • @TOM @MM

      Dieser “B’nai und B’rith” und die “Anti-Defamtion-League” sind Die Werkzeuge zur Steuerung der Juden im Sinne der “Windsor’s” und “Rothschild’s” und des Britischen Imperium’s !!!!

      • @Herr TOM @Herr Mannheimer

        Die Englische Britische Hochadelige “Princess Eugenie Victoria Helena of York” aus der Königlichen-Familie “Windsor” heiratete den Englischen-Jüdischen Hochadeligen Investmentbanker “Jack Christopher Stamp Brooksban” einen Nachfahren des Englischen-Hölländischen-Jüdischen Hochadeligen “Thomas Coke, 2nd Earl of Leicester” Der Sowohl Englische Vorfahren, Hölländische Vorfahren und Jüdische Vorfahren hat !!!!

        Dieser “Jack Christopher Stamp Brooksban” und Sein Familien-Clan ist über weitere Einheiratungen von weiteren Mitgliedern seines Familien-Clan auch mit den “Rothschild’s” und “Rockefeller’s” Familien-Verwandt !

        https://www.gala.de/royals/briten/prinzessin-eugenie—jack-brooksbank–die-schoensten-bilder-der-royalen-hochzeit-21831232.html

        http://www.spiegel.de/panorama/leute/prinzessin-eugenie-hat-geheiratet-hochzeit-auf-schloss-windsor-a-1232874.html

        Jack Christopher Stamp Brooksbank

        https://en.wikipedia.org/wiki/Jack_Brooksbank#Early_life_and_family

        Thomas Coke, 2nd Earl of Leicester

        https://en.wikipedia.org/wiki/Thomas_Coke,_2nd_Earl_of_Leicester#Background

        Princess Eugenie Victoria Helena of York

        https://en.wikipedia.org/wiki/Princess_Eugenie_of_York

        Auch Oliver Janich hatte hier richtig festgestellt dass die Englische-Britische Hochadelige Königliche-Familie “Windsor” und Jüdische-Investmentbanker-Familie “Rothschild” so Stark gegenseitig in einander EINHERATET sind, So dass “Windsor” und “Rothschild” sind EIN UND SELBE GLEICHE FAMILIEN-CLAN !!!!

        https://www.youtube.com/watch?v=Am_stbYZRYQ

        Wurde Nat Rothschilds Ex-Frau ermordet? Infowars: zensiert auf allen Plattformen

        https://www.youtube.com/watch?v=Am_stbYZRYQ

        Dass ist immer und überall in Allen Freimaurerischen-NWO-Oranisationen ganz Oben in der Chef-Bosse-Ebene immer Die Gleiche Böse Chimära aus Englischem-Britischem-Hochadel, Niederländischem-Hölländischen-Hochadel und LINKS-SOZIALISTISCHEM-Judentum !

        Louis Mountbatten-Windsor und die LINKS-SOZIALISTEN !

      • Die ROTHSCHILDs und ROCKEFELLERs sind KEINE Rein-Rassischen-Juden !!!!!

        Diese ROTHSCHILDs und ROCKEFELLERs sind Deutsch-Englisch-Holländisch-Jüdische-Mischlinge ! KEINE Rein-Rassischen-Juden !!!!

        Und auch die Meisten Westlichen Europäischen Königlichen Hochadels-Dynastien sind Mischlinge-Bastarde aus Mehreren Europäischen-Volkstämmen ! Darum sollen jetzt die noch weitgehend Rein-Rassischen Untertanen-Völker Alle jetzt zu noch viel Schlimmere NWO-Mischlinge-Bastarde gemacht werden ! Die Otto-normal-Juden Die kommen nur Ebend als Letzte an die Reihe bei der NWO-Völker-Kaputt-weg-Zwangs-Vermischung nach dem DIE Sich für diese Internationale-Globalisten-Machtelite noch einmal richtig nützlich gemacht haben durch Fehlsteuerung mittels durch “B’nai-and-B’rith” und Anti-Defamtion-League (ADL) und Rothschild’s und Rockefeller’s beim alle anderen Weissen-Menschen-Völker NWO-Völker-Zwangs-Vermischung !!!!!

  23. Sehr guter Artikel zu einem ebenso sehr schönen Anlass, auch wenn ich Trumps Maßnahmen als Augenwischerei eines Globalisten bezeichnen würde. Immerhin hat er sich ja auf dem Al Smith Charity Dinner in New York eindeutig “gegen jegliche anti-katholische Haltung” ausgesprochen (https://www.youtube.com/watch?v=NnRVAzFa6Og) und hier spricht er nochmals offiziell aus (https://www.youtube.com/watch?v=Y-g6Mm933wk), auf wessen Seite er steht.

    Im Artikel ist es ja klar zur Sprache gekommen, dass die Katholische Kirche das Gegenstück zum echten christlichen Glauben darstellt. Trumps Handzeichen mit der 666-Geste sollte eigentlich jeder deuten können und die Tatsache, dass er unisono mit dem Papst den Tempelbau für die Eine-Welt-Religion unterstützt, spricht für sich (https://www.youtube.com/watch?v=II9zAeZSyeE).

    Dennoch ist es wunderbar zu hören, dass immerhin der Präsident der USA dieses Gesetz erlässt. Das gibt dem geplagten Leib Christi vielleicht etwas Schonfrist.

    Ergänzend zum Artikel möchte ich allerdings zum bekannten Klassiker, dass der Gott des AT ein grausamer Gott war, der des NT jedoch nicht, Stellung beziehen. Dazu sollte man zuallererst wissen, dass dieser Gott des AT der Vater Jesu Christi ist und Israel Gesetze gegeben hat, die wir alle kennen und die wir wohl kaum als etwas Grausames abtun würden. Der Kanon der 10 Gebote, also das moralische Gesetz Israels, kommt exakt von diesem Gott und mich würde interessieren, welches der Gebote von den 10 Geboten denn seine Grausamkeit widerspiegelt:

    “1. Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. 3 Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.
    2. Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen, aber Barmherzigkeit erweist an vielen Tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.
    3. Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.
    4. Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligst. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt. 11 Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.
    5. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass du lange lebest in dem Lande, das dir der HERR, dein Gott, geben wird.
    6. Du sollst nicht töten.
    7. Du sollst nicht ehebrechen.
    8. Du sollst nicht stehlen.
    9. Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten (nicht lügen).
    10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.”

    Sind das die Gebote eines grausamen Gottes? Mit welchem der Gebote hat er denn seine Grausamkeit unter Beweis gestellt?

    Die Argumentation mit der geplanten Opferung Isaaks muss an der Stelle selbst auch relativiert werden, denn Gott selbst hat es nicht zum Menschenopfer kommen lassen (1. Mose 22,11) und hat einen Widder als Opfer bereitgestellt, und dann war dies die ultimative Glaubensprüfung für den Protagonisten des AT, der fortan – vor allem im Hebräerbrief und im Römerbrief – als Glaubensvorbild und als Vater des Glaubens für die Christenheit bezeichnet wird (Römer 4,11). Eine derart krasse Prüfung gibt es in der Bibel ansonsten nicht mehr.

    Wenn wir uns darüber hinaus mit dem AT näher beschäftigen, werden wir feststellen, dass von der Grausamkeit ansonsten nicht viel übrig bleibt – oder doch? Ja, und zwar eine Grausamkeit denen gegenüber, die selbst grausam waren! Wie Herr Mannheimer dankenswerterweise nicht vergisst unablässig zu wiederholen, sind es genau die oben zitierten Götter, Moloch und Baal, denen die fremden Völker ihre KINDER OPFERTEN.

    Ich zitiere ich mal hier Wikipedia, wo dieses Geschehen aufgegriffen wird. Unter anderem wird in der Bibel ja das Tal Tofet als einer der Orte erwähnt (s. unten die Bibelstelle in Jeremia 19,3-8), wo diese Opfer praktiziert wurden. Wikipedia dazu:

    “Als Tofet (hebräisch תֹּפֶת, plur. Tephatim) bezeichnen einige Stellen im Tanach, der hebräischen Bibel, bestimmte Plätze, wo die früheren Kanaaniter religiöse Kinderopfer ausgeführt haben sollen.[1]

    An anderen Bibelstellen bedeutet der Ausdruck „Gespei“, „Gespött“, „Gräuel“ oder „Schande“. Er erscheint jeweils in Kontexten, die den Glauben der Israeliten an JHWH von vorisraelitischen Kulten abgrenzen. Daraus ergab sich das Forschungsproblem, ob in diesen Kulten und der frühen Religion Israels solche Opfer real praktiziert wurden, gegebenenfalls bis wann und wie weit sie verbreitet waren.”

    Nun wird diese Praxis in Wikipedia in altbewährter theologischer Manier natürlich in Frage gestellt, aber das soll nichts heißen. Herr Mannheimer hat hier genügend Zeugnisse präsentiert, die untermauern, dass dem so war. Es war daher Gottes ureigenstes Interesse, dieser Perversion, aus Barmherzigkeit und nicht aus Grausamkeit, Einhalt zu gebieten. Das Volk Israel bekam u.a. darum den Auftrag Kanaan einzunehmen, nicht nur, damit es nach dem Auszug aus der ägyptischen Versklavung sein eigenes Land bekam, sondern auch, damit es diese Völker, die solche Scheußlichkeiten wie Kinder- und Menschenopfer praktizierten, vertreiben sollte, wobei ihm strengste Distanz zu diesen Völkern verordnet wurde. Nur so ist auch zu verstehen, dass auch der Prophet Elia 450 Baals-Priester niedermetzelte (1. Könige 18,40): Das waren nämlich diejenigen, die die Kinder ins Feuer warfen.

    Dass man diese Völker nicht mit Wattebäuschchen und Konfetti zum Teufel jagen konnte, sondern dass man sie vertreiben und töten musste, weil sie nicht freiwillig gingen oder aufhörten, sollte jedem Menschen mit gesundem Menschenverstand einleuchten. Der Baalskult war insgesamt ein Morast von Perversion und Unrat. Wie auf der folgenden Website gut dargestellt ging es noch um mehr als Kinderopfer:

    “2. Könige 17, 16 beschreibt im Zusammenhang des Baaldienstes folgende Praktiken: Zwei gegossene Kälber, Kinderopfer (davon wird auch in Jeremia 19, 5; 32, 35 berichtet), Wahrsagerei, Prostitution.”
    (https://www.theologe.de/baalskult_kirche.htm, Punkt 1.5 am 08.01.19)

    Es gibt in der Folge viele Kriege bei der Landnahme, die diesem ursprünglichen Auftrag zu verdanken sind, die in toto aber nicht das Zeugnis eines grausamen Gottes sind, sondern auch zum Ziel hatten, die Grausamkeit dieser Völker zu beenden! Wer sonst hätte es denn tun sollen? Vielleicht ein paar Engel vom Himmel oder die UNO?

    Es ist seit jeher ein Gerichtswerkzeug Gottes, Völker, die widernatürlich und ungöttlich sind, durch die Invasion fremder Völker auszulöschen und zu vertilgen. Im Fall des AT und den Baals-Anbetern im Land Kanaan war das Gerichtswerkzeug das Volk Israel. Der Auftrag war darum auch klar formuliert:

    “1 Wenn der Herr, dein Gott, dich in das Land bringt, in das du kommen wirst, um es in Besitz zu nehmen, und wenn er vor dir her viele Völker vertilgt, die Hetiter, die Girgasiter, die Amoriter, die Kanaaniter, die Pheresiter, die Hewiter und die Jebusiter, sieben Völker, die größer und stärker sind als du;

    2 und wenn sie der Herr, dein Gott, vor dir dahingibt, dass du sie schlägst, so sollst du unbedingt an ihnen den Bann vollstrecken; du sollst keinen Bund mit ihnen machen und ihnen KEINE GNADE erweisen.

    3 Und du sollst dich mit ihnen nicht verschwägern; du sollst deine Töchter nicht ihren Söhnen geben, noch ihre Töchter für deine Söhne nehmen;

    4 denn sie würden deine Söhne von mir abwendig machen, dass sie anderen Göttern dienen; und dann wird der Zorn des Herrn über euch entbrennen und euch bald vertilgen.

    5 Vielmehr sollt ihr so mit ihnen verfahren: Ihre Altäre sollt ihr niederreißen, ihre Gedenksteine zerbrechen, ihre Aschera-Standbilder zerschlagen und ihre Götzenbildnisse mit Feuer verbrennen.”

    (5. Mose 7,1-6)

    Gott selbst war daher auch seinem Volk gegenüber vollkommen unnachgiebig, wenn es diesen Auftrag nicht zu 100% wahrgenommen hat. Aus diesem Grund wurde Saul, der erste König Israels, von Gott verworfen (1. Samuel 15,11) und die Königskrone seinem Nachfolger David vermacht. Saul hatte den Auftrag, die Amalekiter, die Israel einst bei dessen Wüstenwanderung gnadenlos bekämpft hatten (2. Mose 17,8-16) mit Kind und Kegel auszumerzen (1. Samuel 15,2). Gott hatte sich daher vorgenommen, dieses Volk auszurotten. Saul aber hatte dies nicht getan, sondern den König und das Beste vom Vieh und den Wertgegenständen übrig gelassen (1. Samuel 15,9). Darum wurde er von Gott verstoßen und ist schlussendlich im Gefecht gestorben (1. Samuel 31,1-13, 1. Chronik 10,4).

    Leider hat Israel selbst Gottes Auftrag wieder vergessen und das Südreich Israels ging später im Lauf der Zeit dazu über, diese Perversion der sie umgebenden Völker, Kinder zu opfern, selbst zu praktizieren. Darum erging schließlich Gottes Gerichtswort gegen das Südreich Juda und gegen Jerusalem als dessen Hauptstadt:

    “Höret des HERRN Wort, ihr Könige von Juda und ihr Bürger Jerusalems! So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will ein solches Unheil über diese Stätte bringen, dass jedem, der es hören wird, die Ohren gellen sollen, 4 weil sie mich verlassen und diese Stätte missbraucht und dort andern Göttern geopfert haben, die weder sie noch ihre Väter noch die Könige von Juda kannten, und weil sie die Stätte voll unschuldigen Blutes gemacht 5 und dem Baal Höhen gebaut haben, UM IHRE KINDER DEM BAAL ALS BRANDOPFER ZU VERBRENNEN, was ich weder geboten noch geredet habe und WAS MIR NIE IN DEN SINN GEKOMMEN IST. 6 Darum siehe, es wird die Zeit kommen, spricht der HERR, dass man diese Stätte nicht mehr »Tofet« und »Tal Ben-Hinnom«, sondern »Würgetal« nennen wird. 7 Und ich will das Vorhaben Judas und Jerusalems an diesem Ort zunichtemachen und will sie durchs Schwert fallen lassen vor ihren Feinden und durch die Hand derer, die ihnen nach dem Leben trachten, und will ihre Leichname den Vögeln des Himmels und den Tieren auf dem Felde zum Fraß geben. 8 Und ich will diese Stadt zum Entsetzen und zum Spott machen, dass alle, die vorübergehen, sich entsetzen und spotten über alle ihre Plagen.

    (Jeremia 19,3-8)

    Wie man sieht, war Gott an dieser Stelle unparteiisch. Gottes Gericht galt nicht nur den Völkern Kanaans, sondern auch den Israeliten selbst. Wieso aber soll es grausam sein, diejenigen zu richten, die Kinder als Brandopfer ins Feuer werfen?

    Wer von denen, die den Gott des AT als grausam abtun, würde, wenn ein Eindringling in sein Haus eindringt, seine Frau vergewaltigt, seine Kinder als Geisel nimmt und droht, sie zu schlachten und das Haus anzuzünden, einen Polizisten, der ihn erschießt, als grausam bezeichnen?

    Letzter Satz: Jesus selbst nannte seinen Vater barmherzig: “Darum seid barmherzig, wie auch euer Vater im Himmel BARMHERZIG ist” (Lukas 6,36).

    • Wie hier schon des Öfteren geschrieben wurde, geht es darum, dass Gott allmächtig und allwissend ist.
      Wieso lässt er dann dieses Unrecht, diese Kriege und all die Grausamkeiten und Ungerechtigkeiten zu.
      Er hätte doch genügend Macht, diese Dinge friedlich zu ändern. Ein allmächtiger Gott hätte es auch nicht nötig, seinen Menschensohn zu opfern.

    • @ Tom 21:55
      Danke für den Link. Scheint interessant zu sein. Wird aber eine Weile dauern, bis ich mit dem Lesen fertig bin. Dann ziehe ich meine Schlüsse.

    • Von JHWH in Jahuschua (‘Jesus’) geliebter @Tilman Striebel & @Satellit,

      Eure Worte sind Balsam für die Seele und der Geist der Erkenntnis des barmherzigen und allein GERECHTEN JHWH. Herrlich, wie nicht Sie selber reden, sondern dem Vater JHWH RECHT geben. Ein starkes Zeugnis. Danke! Wie sehr wünsche ich mir in Jahuschuas (‘Jesus’) Namen Gemeinschaft mit Euch. Vielleicht wohnt Ihr gar in der ähe der Schweiz?! Egal, wie es läuft, der Vater in den Himmeln hat auch das in Seinem Sohn berechnet. Und doch: Wir stehen niemals alleine und unser Haupt hat den Tod BESIEGT. ER ist DER FELS. Wer sein Haus auf diesen FELS baut, der hat nicht auf Sand gebaut.
      Mit wohlmeinenden
      LG

  24. Ich bin unverbesserlicher Ungläubiger, besser Nichtsglaubender, und dazu stehe ich. Aber ein anständiges Leben führen kann man doch auch ohne zu glauben, zu beten oder in die Kirche zu gehen, oder?

    Welcher Politiker ist denn noch Christ? Wäre er es, hätte er doch Angst haben müssen vor dem Jüngsten Gericht, wo er sich für seine Schandtaten verantworten müßte. Merkel müßte von Zweifeln zerrissen sein, diese Pastorenbrut. Nein, die Zahl echter Christen ist viel kleiner als man denkt.

    Und bitte, es komme mir als selbsternannter Christ niemand mit dem AT. Wenn schon, dann ist Jesus der Kern des Glaubens.

    Daß die christlichen Religionen sich kaum oder gar nicht scheren um die Verfolgung ihrer Glaubensbrüder, sollte langsam bekannt sein. Wer keine Pickel bekommt, wenn er Marx oder Bedford-Strohm zuhört, hat auch keinen hinreiched funktionierenden Verstand. Man könnte glatt auf den Gedanken kommen, die Christenführer wollten das Christentum ein für allemal vernichten.

    Und der Papst ist das Oberhaupt und geht voran. Wieder einmal stinkt der Fisch vom Kopf.

    Wer glaubt noch dieser Kirche irgend etwas?

    PS. Die Nazis sind wieder da. Sie haben einen gewählten Abgeordneten, der nicht den Merkel-Nazis folgen will, krankenhausreif geschlagen. Steinmeier weint, schickt einen Brief. Wir wissen nicht, ob es Freudentränen sind.

  25. Papst Franzikus ist nicht nur Jesuit sondern auch ein Cousin dritten Grades von Jakob de Rothschild ( ich berichtete schon darüber in einem anderen Beitrag von Michael Mannheimheimer). Jesuiten dienen Satan, nicht der Lehre Jesu Christis. Dass auf Trumps Gesetzeserlasses zum Schutz von verfolgter Christen ein ” eisiges Schweigen ” des Vatikans kommt, überrascht nicht wirklich.
    Bei seiner Inthronisierung trug Papst Franziskus auch die Tiara nicht, weil sie angeblich bei einer schwarzen Messe des 28./29. 06.1963 Satan übergeben wurde, welcher die NWO ist.

    Seltsamerweise wollte der heutige Papst Franziskus den Papst Paul VI ( Giovanni Montini) heilig sprechen. Dieser besagte Papst Paul VI wurde am 21.06.1963 inthronisiert. Laut Recherchen war Papst Paul VI ein Jude. Zumindest sind die Kräfte hinter den zweiten Vatikanischen Konsil Kryptojuden.

    Eine Woche später wurde die katholitische Kirche durch Satan inthronisiert.

    Dass das erklärte Ziel der Jesuiten- Pharisäer- Illuminaten- NWO die Lehre Christis zu zerstören durch gezielte muslimischer Masseneinwanderung ( Migration als Waffe, um die europäischen Identitäten und Kulturen zu zerstören), um das geplante Chaos zu schaffen, um die neue Weltordung zu etablieren unter ihrem Gott Luzifer, dem Lichtbringer.

    Wie ich gestern schon schrieb, ist die EU ein Konzern, keine ” zentralistische Regierung”, was die EU- Jesuiten Timmermanns, van Rompuy, Mario Dhraghi, Jean- Claude Juncker und viele andere weismachen wollen, sondern Konzern des ” Chatham Houses”( London City).

    Auch hat sich Muslimbruderschaft einkauft, um den Westen zu erobern. Die MB will eine islamische Weltregierung errrichten und die EU- Jesuiten haben Europa verkauft. Diese Muslimbruderschaft ist die Mutter aller islamistischer Terrororganisationen wie Al Quaida, al- nussra- Front und auch ISIS, wo natürlich die Drahtzieher hinter ISIS die CIA und der Mossad sind. Mittlerweile die MB in den größten europäischen Ländern vernetzt und versuchen, kleinere europäische Länder übernehmen. Natürlich geht das nicht ohne islamische Funktionäre aus Türkei ( man denke an die Rede von Erdogan der bei Eröffnung der Moschee in Köln) und aus Saudi- Arabien.

    Quelle : https://new.euro-med.dk/20160320-der-plan-der-muslimbruderschaft-fur-die-islamisierung-europas.php

    Die MB hat einen Plan, diese islamische Weltregierung zu errichten, was unter das ” Projekt ” läuft. Ein Dokument wurde bei einem muslimbruder Bankster in Lugano gefunden. Leider in Englisch, aber wirklich interessant.

    Quelle : http://www.onthewing.org/user/Islam%20-%20Muslim%20Brotherhood%20Project.pdf

    Quelle: http://archive.frontpagemag.com/readarticle.aspx?artid=4476

  26. Die wenigsten werden es wissen, ich auch nicht, musste einiges Recherchieren und stieß dabei auf brissante Informationen der Kirche selbst.
    es handelt sich dabei um ein “KATHOLISCHES MAGAZIN FÜR KIRCHE UND KULTUR”
    das aktuellst kritische Informationen enthält auch über den Papst wobei ich darüber nur staunen kann.Letzendlich nicht weniges genanu dies bestätigt was wir Laien mit gesundem Menschenverstand erahnten, wussten doch nicht beweisen konnten.

    U.a. vermeldete das Magazin am 20. November 2017,Zitat: “Der Islam wird in Europa einfallen”
    Papst Johannes Paul II. warnte vor einer islamischen Invasion in Europa im dritten Jahrtausend.
    Auszug: ” Diese Vision von Papst Johannes Paul II. wurde nun erst bekannt. Zeuge der Prophezeiung war Msgr. Mauro Longhi, ein Priester des Opus Dei. Longhi schloß sich als Student an der Eliteuniversität Bocconi in Mailand dem Opus Dei an. Nach seinem Studium arbeitete er 20 Jahr im internationalen Finanzhandel in den USA und der Schweiz, bis er die Berufung zum Priestertum verspürte. Im Alter von 46 Jahren wurde er 1995 zum Priester geweiht und war ab 1997 für die Kleruskongregation an der Römischen Kurie tätig.

    Noch vor seiner Priesterweihe lernte er Papst Johannes Paul II. kennen. Von 1985 bis 1995 war das junge Opus-Dei-Mitglied der ständige Begleiter von Johannes Paul II. bei dessen kurzen Ausflügen in die Berge der Abruzzen, die er vier bis fünfmal jährlich zum Bergwandern oder Skifahren unternahm. Die Ausflüge fanden unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt und führten in der Regel in Provinz L’Aquila. Der Papst kam aus Rom, meist nur begleitet von seinem Sekretär, dem heutigen Kardinal Stanislaw Dziwisz, und noch von dem einen oder anderen polnischen Freund.

    In der „Einsiedelei der heiligen Petrus und Paulus“ bei Bienno in der Val Camonica berichtete Msgr. Longhi am 22. Oktober über die Begegnungen und auch eine Schauung des 2005 verstorbenen und 2014 heiliggesprochenen Papstes. Die „Einsiedelei“ ist seit den 1960er Jahren ein Exerzitienhaus. Kirche und Gebäude dienten von Anfang des 13. Jahrhunderts bis ins 18. Jahrhundert als Franziskanerkloster und zuvor mehr als 400 Jahre als Benediktinerkloster.

    Longhi berichtete von einem Papst, der in den Nächten, die er in dem Berghaus, heute ein Sommerfrischzentrum des Opus Dei, verbrachte, in der kleinen Kapelle stundenlang vor dem Tabernakel kniete. In diesen Nachtstunden habe er den Papst auch „leidenschaftlich mit dem Herrn und seiner geliebten Mutter, der Jungfrau Maria“ sprechen hören.

    Als die Berliner Mauer fiel, sagte Johannes Paul II. zu Longhi:

    „Wer betet, für den kann sich alles ändern. Die Feinde der Kirche stehen nicht außerhalb, sondern innerhalb. Es sind jene, die schlafen.“

    – Johannes Paul II. und die Gabe der Schauung-
    Longhi zeigte sich überzeugt, daß Johannes Paul II. die Gabe der Schauung besaß. Dies habe ihm Kardinal Andrzej Deskur anvertraut. Deskur war ein Studienkollege von Karol Wojtyla im Krakauer Untergrundseminar. Gleich nachdem er zum Papst gewählt worden war, verließ Johannes Paul II. „geheim“ den Vatikan, um seinen Jugend- und Studienfreund aufzusuchen, der sich wegen schwerwiegender gesundheitlicher Probleme in der Gemelli-Klinik in Rom befand. 1980 ernannte er ihn zum Titularerzbischof und erhob ihn 1985 in den Kardinalsstand. Von 1987 bis zu seinem Tod 2011 war Kardinal Deskur, der seit 1978 an den Rollstuhl gefesselt war (Longhi sprach von einem „bewußten Sühneleiden“), Vorsitzender der Päpstlichen Akademie der Unbefleckten Empfängnis. Von ihm könne man „ohne jeden Zweifel“ sagen, so Longhi, daß er der beste Freund des polnischen Papstes war.

    Longhi habe den Kardinal gefragt, was er damit meine, Johannes Paul II. habe die Gabe der Schauung. Die Antwort:

    „Er spricht mit dem fleischgewordenen Jesus. Er sieht sein Antlitz und das seiner Mutter“.
    Seit wann, wollte Longhi wissen.

    „Seit seiner Primiz am 2. November 1946, seit der Elevation bei der Wandlung.“
    Karol Wojtyla war am 1. November 1946 von Adam Stefan Kardinal Sapieha, dem Erzbischof von Krakau, geheim zum Priester geweiht worden. Seine Primiz feierte er am Tag darauf in der Krypta des heiligen Leonhard in der Kathedrale auf dem Wawel. Sein Erstlingsopfer zelebrierte er für das Seelenheil seines Vaters. In der Enzyklika Ecclesia de Eucharistia klinge im Paragraph 59 etwas davon an.

    – Islamische Invasion –
    Was er selbst mit dem Papst erlebt habe, so Longhi, bestätigte die Worte des Kardinals. Von allen Schilderungen des Prälaten sorgte eine für besonderes Aufsehen unter dem Publikum in Bienno. Bei einer der Bergwanderungen im Massiv des Gran Sasso sprach Johannes Paul II. über den Islam und über Europa. Die Ausführungen Longhis wurden auf Youtube veröffentlicht. Die betreffende Stelle findet sich ab Minute 48.

    „Ich schaute auf ihn und dachte, er brauche vielleicht etwas. Er aber bemerkte meinen Blick. Die Hand zitterte leicht. Es war der Beginn von Parkinson. Er aber sagte: ‚Das ist das Alter, lieber Mauro‘. ‚Aber nicht doch, Euer Heiligkeit sind noch jung‘, war meine Antwort. Dann aber wechselte er Ausdruck und Tonfall und ließ mich Teilhaben an einer seiner nächtlichen Schauungen:
    ‚Erinnere jene in der Kirche des dritten Jahrtausends daran: Ich sehe die Kirche befallen von einem tödlichen Leiden, das tiefer und schmerzlicher ist als jene dieses Jahrtausends. Es nennt sich Islam. Sie werden in Europa einfallen. Ich habe die Horden kommen sehen von West bis Ost: aus Marokko und Libyen, Ägypten und anderen Ländern bis in den Orient. Sie werden in Europa einfallen. Europa wird zum Keller, alte Erinnerungsstücke, Halbschatten, Spinnennetze. Familienerinnerungen. Ihr, die Kirche des dritten Jahrtausends, müßt die Invasion aufhalten. Aber nicht mit den Waffen, Waffen reichen nicht, sondern mit eurem ganz gelebten Glauben.“
    Die Episode ereignete sich im März 1993.
    siehe: —>
    https://katholisches.info/2017/11/20/der-islam-wird-in-europa-einfallen/

    Wie ich in meinem vorigen Kommentar von heute 8. Januar 2019 um 15:46 Uhr bereits erwähnte
    ist in dem kath. Magazin bereits am 14.Jan. 2107 ebenfalls der Weltverfolgungsindex veröffentlicht worden mit der Headline: “Weltverfolgungsindex: Islam Hauptursache für die Unterdrückung der Christen”
    Open Doors verweist auch auf eine „wachsende Zahl von Christen muslimischer Herkunft“. Sie stünden vor den größten Herausforderungen, da sie ihren neuen Glauben geheimhalten müssen, da im Koran auf Apostasie vom Islam der Tod steht.
    https://katholisches.info/2017/01/14/weltverfolgungsindex-islam-hauptursache-fuer-die-unterdrueckung-der-christen/

    Open Doors – Christenverfolgung in Deutschland
    https://www.youtube.com/watch?v=2mTUuCjj-2Q

    Open Doors Weltverfolgungsindex 2017
    https://www.youtube.com/watch?v=W1UsYlCnJr4

    Das DesInteresse an den Aufrufen sagt alles aus. Nicht mal der deutsche Bundestag (ohne die AFD) mit seinen dämlichen nichtskapierenden Politkern nimmt es zur Kentnis. dafür werden die Warnungen und Kritik der AFD und vieler Christen in Deutschland als LÜgen bezeichnet. Selbst die deutschen Kirchenfürsten vMarxx, Wölki,Bedfors Strohm, Käesmann und Konsorten verläugnen diese verheerende Entwicklung, Wahnsinn.

    Neu herausgegeben: Weltverfolgungsindex 2018 von Open Doors

  27. Nohcmal was von Sabatina James – unfassbar, wie es in diesen muslimischen Ländern zugeht;

    https://www.youtube.com/watch?v=E8C9bQ9jhwg

    Wer Pakistan das Wort redet, sollte sich das anhören.

    Sie ist ja zum Christentum konvertiert und orientiert sich sehr an diesem christlichen Glauben und “Gott”, aber wichtig ist, was sie da von ihren Erlebnissen und von Pakistan berichtet.

  28. „Dasjenige, was die katholische Kirche beabsichtigt, ist, die Verbindungsbrücke
    zu schaffen zwischen dem radikalsten Sozialismus, Kommunismus und ihrer
    Herrschaft.“ – Rudolf Steiner GA 198, Seite 126. –

    Wenn ich lese, von Göttern ginge “Machtbesessenheit, Egozentrik, Faulheit, Ausbeutungsmentalität, bis hin zum Fordern von Menschenopfern” aus, kann
    es sich eigentlich nur um selbsternannte, physische G-tter handeln, denn nur
    dem Menschen sind derartige Attribute zuzuordnen.

    “Draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Hurer und die Mörder und
    die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut.” (Offenbarung Joh. 22:13ff.)

    Es waren also immer Menschen, die Menschen- oder Tieropfer darbrachten. In manchen sogenannten verfälschten “Religionen” hält man derartige “Opfer” immer noch für
    angebracht. Beschneidung, Schächtung und noch schlimmere Handlungen, kann man
    als solche bezeichnen.

    Der Mensch dachte sich aus, was die Götter von ihm erwarteten, dann handelte er,
    ohne zu wissen, ob er auch richtig handelte, er tat diese Dinge immer im guten Glauben.

    Unterschiedlichste Entwicklungsstadien sollten die Menschheit aber vom Glauben zum
    Wissen führen, doch der Mensch schläft lieber, ergießt sich in Vorwürfen gegen die
    Götter, um von sich selbst abzulenken. Er zeigt mit dem Finger auf den “Bösen Gott”,
    während drei Finger auf ihn selbst zeigen.

    Wir sehen, es hat sich nicht viel geändert seit der Zeit der “Menschenopfer”,
    nur heute opfert man lieber GOTT-CHRSTUS.

    Übrigens kann GOTT gar nicht allmächtig sein, wenn dem so wäre, existierte keine
    Mephistophelische Kraft.

    Vor einiger Zeit hörte ich eine Geschichte: Ein Mensch saß auf einer Bank
    und sinnierte vor sich hin. Plötzlich kam Gott vorbei und setzte sich zu ihm
    auf die Bank. Der Mensch fragte Gott, warum er all das Unheil auf dieser Welt
    zuließe. Gott fragte zurück: Und Du, warum läßt Du dieses Unheil zu?

    • Der Mensch fragte Gott, warum er all das Unheil auf dieser Welt
      zuließe. Gott fragte zurück: Und Du, warum läßt Du dieses Unheil zu?

      ———————————————————

      Werte Hölderlin

      Die Geschichte ist ja so nicht schlecht.

      Dennoch würde sich mir die Frage stellen:
      Wozu stellt Gott eine Frage wenn er doch die Antwort längst kennt?

      Und eigentlich wäre es eine durchaus dümmliche Göttliche Gegenfrage,
      denn was kann schon der einzelne ausrichten, außer die kleinen Dinge die jede und jeder tun kann.

      Mit einer Allmacht wäre das natürlich auch für den einzelnen kein Problem mehr.

      Also würde ich bei dieser Geschichte zum lieben Gott sagen, und das wüsste er auch bereits:
      Gib nicht so an und denke mal in deiner Allmacht einen Guten Gedanken, übertrage diesen…….und alles ist gut 😉

      Es wäre alles so einfach wenn das Göttliche, Er, Es, Sie, oder was auch immer, es wollte.

      Wenigstens den Guten und lieben Menschen zu liebe 😉

      The universal justice,
      and the eyes of truth are watching.

      HG

      Didgi

      • Werter Didgi,

        durch “Allmacht” wäre der Mensch fremdbestimmt! Er, der Mensch, wurde aber
        in die Freiheit entlassen. Wenn jemand (All-) Macht über mich ausübt, bin ich
        logischerweise nicht mehr frei, sondern fremdbestimmt. Viele wollen natürlich
        lieber fremdbestimmt sein und einem anderen die Verantwortung für ihr eigenes
        Dasein übertragen.

        Es geht darum, aus dieser Freiheit wieder von selbst zur Quelle des eigenen
        Ursprungs zu kommen. Dies funktioniert nur dann, wenn der Mensch sich dem
        göttlichen Prinzip annähert, ihm folgt, in Wort und Handlung.

        Der “alte” Mensch soll ein anderer, besserer werden. Goethe nannte diese
        Wandlung im Menschen selbst: “Stirb und Werde”. Und ja, natürlich ist
        dies eine langwierige Angelegenheit. Aber die Götter sind geduldig und
        schenken den Menschen verschiedene Inkarnationen.

        In dieser kleinen, erfundenen Geschichte fordert “Gott” den Menschen
        dazu auf sich zu weiter zu entwicklen, Erkenntnis zu erlangen, fragen zu
        stellen, beispielsweise danach zu forschen warum er hier auf diesem
        Planeten weilt, den Sinn von Marko- und Mikrokosmos zu begreifen,
        die Zusammenhänge des Weltgeschehens zu verstehen, Anteil zu nehmen,
        hinter den Vorhang von allem und jedem zu blicken, vor allem auch selber
        zu denken und zu forschen.

        “Gott” will den Menschen mit seiner Frage motivieren, damit er aus seinem
        dämmerhaften in einen bewussten Zustand hineinwächst. Diese Meta-
        morphose liegt in der Macht, bzw. Freiheit des Menschen selbst, er kann
        sie nutzen oder es sein lassen.

        Würde die “Allmacht” vorherrschen wäre dem Menschen jede Wahl-
        möglichkeit genommen. Wäre dies in Ihrem Sinne, werter Didgi?

        Liebe Grüße

      • Würde die “Allmacht” vorherrschen wäre dem Menschen jede Wahl-
        möglichkeit genommen. Wäre dies in Ihrem Sinne, werter Didgi?

        ————————————————————————————

        Werte Hölderlin

        Ich denke es liegt ein kleines Missverständnis zwecks der Allmacht vor.

        Natürlich möchte ich nicht fremdbestimmt werden,
        dennoch ist es genau das was gerade geschieht, auf fast allen ebenen.

        Es wäre dann nur in meinem Sinne, diese Allmacht kurzfristig inne zu haben um das Üble hinwegzufegen.
        Damit sich das Gute frei entfalten kann.

        Denn eine zutiefst absolute böse Macht, schlägt man mit der Guten Allmacht.
        Es wäre so einfach.
        Doch das soll es nicht sein.

        Der Göttliche Plan sieht etwas anderes vor.
        Who knows?

        Keine Allmacht sollte vorherrschen, sie soll nur für das Gute da sein, es bewachen, es beschützen.
        Denn das Böse schläft nie.

        Ansonsten gehe ich mit Ihren guten Kommentar konform, danke sehr.

        HG

        Didgi

  29. Die Wall Street udn Pentagon hatten den Kommunismus aktiv unterstützt und finanziert. Der britische Historiker Anthony C. Sutton deckte die Fakten aus Originalarchiven in den 1970ern auf.
    Wer war Anthony Sutton:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Antony_C._Sutton

    Seine bekanntesten Werke:
    Der leise Selbstmord. Amerikas Militärhilfe an Moskau, Schweizerisches Ost-Institut, Bern, (1976)
    Wall Street and the Bolshevik Revolution (1974, 1999)
    Wall Street and the Rise of Hitler (1976, 1999)
    Wall Street und der Aufstieg Hitlers. Perseus, Basel 2009, I
    Wall Street and FDR (1976, 1999) (Online)
    Roosevelt und die internationale Hochfinanz: Die Weltverschwörung in Wallstreet

    Hier kann man alles nachlesen. Dort wird ausführlich alles beschrieben zum Thema Wall Street und die Finanzierung aller Kriege sowie Diktaturen der Weltgeschichte. Anthony C. Suttons Bücher sind sogar noch aufschlussreicher.
    Das Verbrechersyndikat namens Wall Street hat überall in der Welt ihre Finger im Spiel
    http://www.goldseitenblog.com/matthias_lorch/index.php/2015/05/07/title-30

    Für die Wall Street war es immer wichtig alle Gegner,Feinde und Freunde zu finanzieren udn zu bewaffnen. Immerhin lässt sich am meisten Geld genau damit verdienen wenn alle Parteien Krieg gegeneinander jeder gegen jeden führen. Ohne die Banken und mit Goldgedeckter Währungen wären die beiden Weltkriege gar nicht erst möglich gewesen, da alle Staaten schon nach 1-2 Wochen pleite wären!

    **“Dass die russische Revolution von den Banken aus den USA finanziert wurde ist nachlesbar und auch bekannt, dass aber über den gesamten Zeitraum die Sowjetunion von den USA am Leben gehalten wurde, ist für viele neu.

    Allerdings ist es auch kein Geheimnis. Professor Antony Sutton hat in seinem Buch -National Suicide -schon beschrieben ´´Dass die Hilfe der USA für Moskau so kolossal und unverzichtbar war, dass ohne diese der russische Despotismus schnell komplett zusammengebrochen wäre´´**

    Diese Fakten werden natürlich nicht an den Universitäten gelehrt, da die Elite nur mit ihrer falschen Geschichtsschreibung ihre Dominanz sicher sein kann.

    Wie auch immer, einige Auszüge über die Geldströme in sie Sowjetunion werden etwas Licht in diese Dinge bringen können.

    Nach der Revolution

    Investment von Rockefellers Standard Oil of New Jersey

    After the Bolshevik Revolution, Standard Oil of New Jersey bought 50 per cent of the Nobel’s huge Caucasus oil fields even though the property had theoretically been nationalized.
    (O’Connor, Harvey, „The Empire Of Oil“, Monthly Review Press, New York, 1955, p.270.)

    Übersetzung:
    Nach der Bolschewistischen Revolution kaufte Standard Öl von New Jersey 50 Prozent von Nobel´s riesigen Ölfeldern im Kaukasus, obwohl dieses Land theoretisch nationalisiert war.
    (O’Connor, Harvey, „The Empire Of Oil“, Monthly Review Press, New York, 1955, p.270.)“

    Übrigens Anthony C.Sutton hatte auch aufgedeckt, dass die USA Hitler und seine gesamte Partei finanzierten!
    Auch war einer der Chefs von IBM ein großer Fan von Hitler und ein bekennender Antisemit!
    Die USA haben mit Milliardenkrediten die deutsche Kriegsindustrie finanziert!

    Während des Nürnbergers Tribunals wurden alle diese Fakten verschwiegen, so Anthony C. Sutton!

    Wenn zwei (Europa gegen Russland) sich streiten, freut sich der Dritte (US Amerikaner).

    Wall Street ist die größte Verbrecherorganisation seit über 100 Jahren.

    • Ohne die Banken und mit Goldgedeckter Währungen wären die beiden Weltkriege gar nicht erst möglich gewesen, ”

      Die Deutschen mußten, in den WeltGeldKriegen, alles mit RohStoffen, Devisen und Gold im AusLand kaufen – die NaZi$ nicht, durch die LuftGeldKredite an Frankreich, England und RußLand waren diese danach an die WeltBänkster hoch verschuldet und pleite.

      Wem gehörten die Banken im Deutschen Reich und in Österreich von 1914-2018 ?

      Warum führt niemand einen Krieg gegen die Banken ?

  30. Michael Mannheimer beweist erneut, dass er nichts mit der Realität zu tun hat. Das gilt auch für seine Reblogger.
    Wie die meisten, so will auch Michael Mannheimer nicht eingestehen, dass die Sekte des sog. “Zweiten Vatikanischen Konzils” *NICHT* die römisch-katholische Kirche ist.
    Die “Weltverbesserer” à la Mannheimer lasten die Verbrechen der “Kinderficker-Sekte” (Amtsgericht Berlin-Tiergarten) hartnäckig der katholischen Kirche an. Damit sind diese “Weltverbesserer” klar Satanisten.
    Kein Wunder, wenn in solchen Kreisen gerne für Agnostizismus bis hin zu heidnischem Teufelskult geworben wird.

    • @Pater Rolf Hermann Lingen

      Sie vertreten ja auf die Auffassung, das Horst Mahler indem er sich auch Hegel berufen hat, schon genug Sünde auf sich geladen hat.

      Ab hier hört man ja, von wem die Gesamtausgabe von Hegel kam.

      Eine deutsche Geschichte – die RAF Anwälte

      https://youtu.be/hcTuSy7d9tc?t=2866

      Es kam von Otto Schily.

      Sind Sie das hier, ich meine in einem früheren Leben?

      Ab hier, der mit der Glatze.

      Der Name der Rose (1986) Trailer

      https://youtu.be/wrWpJkWPVNI?t=112

      Hier komplett, weil es so erleuchtend ist.

      https://youtu.be/wrWpJkWPVNI?t=16

      =======================

      Was haben Sie überhaupt für ein dünnen Hals?

      Komisch, mir fällt gerade dieser Film dazu ein.

      https://youtu.be/rsiwoZVj4GM?t=59

      Lach.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker,
        es gehört ja unbestritten zu deinen besten Eigenschaften andere Menschen mit Spott und Hohn zu überziehen.
        Zu mehr bist du unfähig.
        Bist und bleibst eine elende Dreckschleuder, du Bastard.

        Das zweite vatikanische Konzil.

      • @ Standpunkt zwei
        Dieses Video ist wirklich sehr aufhellend und plausibel.
        Die satanischen Maulwürfe haben sich durch Hinterlist in die katholische Kirche eingeschlichen und sie gekapert. Die mit den doppeldeutigen Aussagen zum zweiten vatikanischen Konzil überforderten chistlichen Schäfchen haben sich übertölpeln lassen und jetzt haben wir den Salat.
        Die Teufels-Spekulanten arbeiten aber immer mit der gleichen Methode. Man vermische seriöses mit unseriösem, dann erkennen die Leute die böse Absicht dahinter nicht. Ich denke da nur an die giftigen Finanzprodukte und an den aktuellen UN-Migrationspakt.
        Außerdem kann man die Lehre Christi nicht modernisieren. Die Worte Christi sind für die Ewigkeit bestimmt, daran gibt es nichts zu drehen und zu wenden. Diese Tatsache müsste doch jeder Laie wissen.
        Obiges Video bezieht sich auf die Globalisierung und die Massenmigration.

        Die Kirche hat aber schon vor dem zweiten vatikanischen Konzil größte Vergehen begangen. Ich denke da an die Kreuzzüge, die Hexenbrennungen, sprich Inquisition und den Ablasshandel.

      • @Standpunkt zwei

        Das lese ich ja erst jetzt..

        Wieso?

        9. JANUAR 2019 UM 17:39 UHR
        Reinkopiert

        =====================
        Pater Rolf Hermann Lingen
        22. NOVEMBER 2018 @ 12:49

        Mit 82 Jahren hat Mahler bereits die durchschnittliche Lebenserwartung überschritten. Er hat sich am deutschen Volk sehr hartnäckig und sehr schwer versündigt, indem er u.a. die antichristlichen Lügen Hegels propagierte. Er sollte sich jetzt allerschleunigst bekehren, da auch er unausweichlich vor den Weltenrichter Jesus Christus treten wird.
        =====================

        Das Thema war:

        Horst Mahler benötigt unsere Unterstützung. Er liegt im sterben…..

        Quelle:
        https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2018/11/21/horst-mahler-benoetigt-unsere-unterstuetzung-er-liegt-im-sterben/#comment-71751

        Noch Fragen?

        Da gefällt er mir ja noch besser.

        https://www.youtube.com/watch?v=WLuEjvN6Rb4

        Gruß Skeptiker

      • Standpunkt zwei 23.35
        Ja, der Link ist sehr erhellend und plausibel. Äußerst hinterlistige satanische Maulwürfe haben sich in den Vatikan eingeschlichen und die Kirchenschäfchen mit ihren doppeldeutigen Aussagen überfordert. Auf diese Weise konnte man sie übertölpeln. Erinnert micht sehr an die Giftpapiere bei den Banken und an den aktuellen UN-Migrationspakt. Das ist die Taktik der Teufelsanbeter ähnlich, wo sie seriöses mit unseriösem vermischen.
        Außerdem kann man die christliche Lehre nicht modernisieren, weil sie auf ewig zeitlos ist. Das müsste eigentlich jeder Mensch wissen.
        Dieses Video dreht sich um die Globalisierung und die Massenmigration.

        Aber schon im Mittelalter hat die Kirche schwere Verbrechen begangen. Da brauche ich nur an die Kreuzzüge, die Inquisition, die Hexenverbrennungen und den Ablasshandel denken.

    • Sehr geehrter Herr Pater Rolf Herrmann Lingen.

      Was Sie da schreiben kann so nicht durchgehen!

      Ich gehe auch nicht in allem mit Herrn Mannheimer konform!
      Der Katholizismus ist nicht gleichzusetzen mit dem Vatikan, der scheinbar von Fremdmächten, zb. Satanisten, Fabianisten, dem Islam, gar der CIA okkupiert ist.
      Ich denke, wie ich Sie verstanden habe, daß meinten Sie doch so, oder?

      Ich komme auch aus einer katholischen Familie, bin aber aus der Kirche ausgetreten, weil diese inzwischen zu sehr säkularisiert ist und mit der Politikerbande gemeinsame Sache macht!

      Wie kann es sein, daß nun seit kurzem auch die katholische Kirche die gleichen Lügen die diese furchtbare Politikerbande bewirbt, wie es die durchgegrünte Evangelische Kirche schon lange tut?

      Es wird gar die Bibel von allen “politisch unkorrekten ” Passagen “befreit”! Stichwort Massenmigration, Genderismus, Feminismus, Klimawandel und dieser ganze Irrsinn!

      Eine Kirche, darf NIEMALS mit dem Staat, der Wirtschaft oder irgendwelchen Lobbyverbänden, NGOs usw. gemeinsame Sache machen!!!

      Zurück zu dem, möchte sogar sagen “heiligen” Wirken von Michael Mannheimer.

      Mit Verlaub, Herr Pater, da Sie irren sich ganz gewaltig um was es hier in diesem Blog von Michael Mannheimer überhaupt geht:

      1. Es geht um die Bewahrung des Christentums und auch dem Katholizismus( Da bin ich im Übrigen anderer Meinung als MM!)

      2. Es geht primär darum den verheerenden Einfluss der” Frankfurter Schule” mit den dramatischen Folgen für unsere Gesellschaft aufzuzeigen.

      3. Dem Warnen vor dem gefährlichem Islam, indem MM diesem seine verlogenen Friedens Maske vom Gesicht reißt. Der Islam ist NICHT friedlich und der Todfeind des Christentums und damit auch für alle Katholiken!

      4. Es geht auch um Bewahrung unserer Tradition, Wertevorstellung, körperlicher und seelischer Unversehrtheit, der freien Meinungsäußerung, speziell dem Erhalt der traditionellen Familie.

      5. In dem Zusammenhang setzt sich MM für die Beibehaltung und Achtung der Nationen, Regionen und Ethnien auf das Recht der freien Selbstbestimmung und Verteidigung ein.

      6. Es geht auch um die Gefahr die der ungebremste Globalismus bringt, der unter dem Namen Neue Weltordnung bekannt geworden ist.

      7. Es wird von MM zweifelsohne nachgewiesen, daß die immer wieder mit dem Unwort des Jahrtausend versehenem” Verschwörungstheorien” bekämpften Wahrheiten doch stimmen!

      8. Er nennt die wirklichen Feinde der Menschheit beim Namen und ist aufgrund dieser für die feindliche Elite sehr gefährlichen Wahrheiten ins Ausland migriert und lebt für die Rettung von uns allen unter sehr bescheidenen Verhältnissen IRGENDWO!

      Die restlichen gefühlten 67 Punkte spare ich mir jetzt und hier!

      Ich möchte aber noch zum Ausdruck bringen welche verheerende Rolle der Papst Franziskus spielt, indem er satanistische Messen liest, Jesus verflucht und mit dieser pharisäischen Politikerkaste bezüglich der Flutung mit wesensfremden, inkompatiblen Menschenmassen die Ausrottung der Europäischen Rassen anstrebt!

      Wenn Sie Ihre Rolle als Geistlicher ernst nehmen, versuchen Sie gemeinsam mit Anderen Gleichgesinnten diesen Satanspapst loszuwerden und den weggebissenen Papst Benedikt den 16. wieder ins Amt zu befördern!

      In meiner alten Gemeinde wo ich vor meiner Auswanderung nach Südamerika lebte, gab es einen ganz alten Pfarrer, der sagte schon vor ca 15 Jahren genau das was Herr Mannheimer seit Jahren zu vermitteln versucht: Die Gefahr durch den Islam und der Neuen Weltordnung.
      Die Predigten von ihm waren spannender als jeder Krimi.

      PS: Mein Vetter ist auch Pater, aber er ist inzwischen im Ruhestand.

      Gesegnete Grüße: MSC

      • “Es wird gar die Bibel von allen “politisch unkorrekten ” Passagen “befreit”! Stichwort Massenmigration, Genderismus, Feminismus, Klimawandel und dieser ganze Irrsinn!”

        Die feministsiche Agenda wird von den Globalisten ferngesteuert. Die Feministinnen verschweigen bewusst udn mit Absicht die Tatsache, dass in der Antike es sehr wohl Völker udn Kulturen gab, wo Frauen viele Sonderrechte hatten und dem Mann gleichgestellt waren. Inbesondere bei vielen indogermansichen Völkern. Ich denke da beispielsweise an viele Persische Stämme und Indus-Kultur Stämme.
        Warum wird das gemacht? Das Ziel ist die Vergangenheit , die antiken Kulturen udn alle Weltreligionen zu dämonisieren. Die Gegenwart und die Zukunft zu idealisieren.
        Die Lösung lautet aus deren Sicht: Bildung einer neuen Weltreligion und Abschaffung der Männerrechte, da die “patriarchalischen Kulturen” der Vergangenheit angeblich nur Kriege, Leid und Schmerz gebracht hätten.

    • Reinkopiert

      =====================
      Pater Rolf Hermann Lingen
      22. NOVEMBER 2018 @ 12:49

      Mit 82 Jahren hat Mahler bereits die durchschnittliche Lebenserwartung überschritten. Er hat sich am deutschen Volk sehr hartnäckig und sehr schwer versündigt, indem er u.a. die antichristlichen Lügen Hegels propagierte. Er sollte sich jetzt allerschleunigst bekehren, da auch er unausweichlich vor den Weltenrichter Jesus Christus treten wird.
      =====================

      Das Thema war:

      Horst Mahler benötigt unsere Unterstützung. Er liegt im sterben…..

      Quelle:
      https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2018/11/21/horst-mahler-benoetigt-unsere-unterstuetzung-er-liegt-im-sterben/#comment-71751

      Noch Fragen?

      Da gefällt er mir ja noch besser.

      https://www.youtube.com/watch?v=WLuEjvN6Rb4

      Gruß Skeptiker

  31. @Peter Rolf Hermann Lingen

    https://religion.orf.at/stories/2797359/

    Ich verweise auch auf die weiteren Links unter dem Artikel.

    Genügt das? – Davon abgesehen wurden die Verbrechen der Kindervergewaltigung ja auch zumindest teilweise öffentlich gemacht – es kam damals durch “Odenwaldschule” ins Rollen und überhaupt erst in die Öffentlichkeit.

    Allerdings sind davon sicher nicht nur Angehörige/Angestellte der katholischen Kirche betroffen – aber dort scheint dieses Verbrechen nunmal sehr häufig vorzukommen und die katholische (wie bei gegebenen Fällen auch die evangelische Kirche) sollte zumindest dafür sorgen, dass die Täter, die den Kindern unvorstellbares Leid, wenn nicht gar den Tod zufügen, für diese Taten nach dem Strafgesetzbuch bestraft und verurteilt werden von einem ordentlichen Gericht und dann auch ggfs. ihre Gefängnisstrafen in staatlichen Gefängnissen verbüßen mit je nach weiterhin vorliegender Neigung anschließender Sicherungsverwahrung.

    Solange die katholische (und in gegebenen Fällen auch die ev. Kirche) diese Taten zwar anprangern, aber intern durch eine Rüge, einen Verweis oder ähnlich lapidare Ahndung -wenn überhaupt- decken, braucht sie sich über diese Schuldzuweisung nicht zu wundern.

    Davon abgesehen sieht dieser Jesus Christus inmitten eines offenbaren Dornenbusches hinter dem Papststuhl in diesem ebenfalls seltsam anmutenden Audienzsaal wirklich sehr seltsam aus und ganz und garnicht dem gewohnten Jesus Christus am Kreuz der normalen Kirchen.

    Da kommt man schon insgesamt so ins Denken.

    • Kleine Korrektur, habe ein Wort vergessen:

      …und sieht ganz und garnicht dem gewohnten Jesus Christus am Kreuz der normalen Kirchen ähnlich.

  32. Weitere Zwitterkommentare von Martin Sellner präsentiert und kommentiert:

    https://www.youtube.com/watch?v=YbFM4iS21h8

    Es ist einfach unfassbar, wie offenbar krank und hochgradig aggressiv und anscheinend auch mordlüstig diese Leute sind – offenbar wirklich von allen guten Geistern verlassen – vielleicht sollte man sie schnellstens zu den Exorzisten des Vatikans schicken.

    Ob sie dort allerdings von ihren möglichen Dämonen befreit oder von zusätzlichen Dämonen besetzt würden, ist die Frage. ;-))

  33. @Herr Michael Mannheimer

    Der Vatikan-Staat hat Selber NICHT Unterschrieben den UNO-Zwangseinwanderungspakt und Der Vatikan-Staat hat Selber NICHT Unterschrieben den UNO-Flüchtlingspakt !

    Doppelmoral im Vatikan: Papst feiert Migrationspakt – wollte Vertrag aber selbst nicht unterschreiben !

    von Roscoe Hollister

    http://www.anonymousnews.ru/2019/01/09/doppelmoral-im-vatikan-papst-feiert-migrationspakt-wollte-vertrag-aber-selbst-nicht-unterschreiben/

    Doppelmoral im Vatikan: Papst feiert Migrationspakt – wollte Vertrag aber selbst nicht unterschreiben !

    Papst Franziskus hat sich erneut für die Überflutung Europas mit kulturfremden Migranten stark gemacht. In seiner Neujahrsansprache würdigte das Kirchenoberhaupt sowohl den UN‐Migrationspakt als auch den UN‐Flüchtlingspakt. Der Vatikan selbst wollte sich an beiden Abkommen jedoch nicht beteiligen und verweigerte kurzerhand die Unterschrift.

    Papst Franziskus hat die wohlhabenderen Staaten erneut dazu aufgefordert, Türen und Tore für Migration aus aller Welt zu öffnen. „Regierungen müssten allen helfen, die aufgrund von Armut, Gewalt oder Verfolgung, Naturkatastrophen oder Klimawandel auswanderten, sagte er am Montag in seiner Neujahrsansprache an Diplomaten im Vatikan“, berichtet das Portal kathpress.

    Von besonders großer Bedeutung ist für den Papst der Migrationspakt, der Ende des vergangenen Jahres in Marrakesch unterzeichnet wurde. „Insbesondere stellt der Migrationspakt einen wichtigen Schritt für die internationale Gemeinschaft dar, die sich nun im Rahmen der Vereinten Nationen zum ersten Mal auf multilateraler Ebene mit diesem Thema in einem Dokument dieser Bedeutung befasst. Trotz der Tatsache, dass keine Rechtsverbindlichkeit gegeben ist und dass einige Regierungen bei der letzten Konferenz der Vereinten Nationen in Marrakesch nicht anwesend waren, werden diese beiden Pakte als wichtige Bezugspunkte für politisches Engagement und konkrete Maßnahmen von internationalen Organisationen, Gesetzgebern und Politikern dienen. Angesprochen sind Politiker sowie alle Personen, die sich für einen verantwortungsbewussteren, koordinierteren und sichereren Umgang mit Situationen einsetzen, in denen Flüchtlinge und Migranten beteiligt sind“, so Franziskus wörtlich.

    Der Vatikan selbst, der zwar mit einer vergleichsweise großen Delegation nach Marrakesch reiste, unterzeichnete den Migrationspakt jedoch nicht. Dafür erteilte Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin dem Pakt aber den Segen von Papst Franziskus. Man darf die Worte des Kirchenoberhauptes damit durchaus als heuchlerisch bezeichnen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Papst mit derartigen Äußerungen auffällt. Bereits mehrfach forderte er insbesondere die europäischen Staaten auf, ihre Sozialsysteme für illegale Migranten aus aller Welt zu öffnen. Im Vatikan hat sich bisher kein einziger sogenannter „Flüchtling“ eingefunden, darauf achtet man im Kirchenstaat sehr.

    Doch als würde dieser neuerliche Akt der Heuchelei nicht schon ausreichen, setzte der Papst in seiner Ansprache noch einmal einen weiteren Akzent der Dreistigkeit. Er forderte unter anderem dazu auf, im Jahre 2019 das 100. Jubiläum des Versailler Diktates zu feiern, unter dem hauptsächlich das deutsche Volk nach dem Ersten Weltkrieg besonders zu leiden hatte. Neben einer großen Zahl an Land- und Bevölkerungsabtretungen musste das Deutsche Reich in diesem Kontext unter anderem den größten Teil der Handelsflotte und seiner Goldreserven an die Sieger übergeben und astronomische Summen an Reparationszahlungen leisten. Das deutsche Volk wurde regelrecht in Ketten gelegt. Der Papst ist der Meinung, dass dies ein Grund zum Feiern ist. Na dann…

    http://www.anonymousnews.ru/2019/01/09/doppelmoral-im-vatikan-papst-feiert-migrationspakt-wollte-vertrag-aber-selbst-nicht-unterschreiben/

Kommentare sind deaktiviert.