6 Millionen Tote: 40 Jahre Kriegsverbrechen der USA

Von Michael Mannheimer, 18. 04. 2019

USA: Ein Land im dauernden Kriegszustand

Kein anderes Land der Erde bringt es auf eine so blutige Bilanz, wie die USA. In 201 Konflikten seit 1945 hat das US-Regime mindestens 6 Mio Menschen (andere Schätzungen (s.u.) gehen gar von 30 Millionen Menschen aus) für die eigenen geopolitischen Zwecke töten lassen.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1776 befanden sich die USA unfassliche 222 Jahre lang im Kriegszustand. Bis zum Jahr 2015 führten die USA in den 239 Jahren ihres Bestehens also während 93 Prozent ihrer Existenz Krieg:

“Die US-Geschichte wurde mit Blut geschrieben. Vor allem fremdem Blut…

Betrachtet man allein die Zeit nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, so hat die Welt in diesem Zeitraum ganze 248 bewaffnete Konflikte erlebt. Ganze 201 davon (81 Prozent) liefen im aktiver US-Beteiligung ab. Zudem wurden in diesen Konflikten und Kriegen über 30 Millionen Menschen – davon rund 90 Prozent unschuldiger Zivilisten – von US-Militärs getötet. Soldaten und bewaffnete Kräfte kamen nur zu geringen Teilen zu Schaden.

Dass sich dieses Land dann auch als “Führungsnation der westlichen Welt” und als “Weltpolizei” (und “Weltrichter und “Welthenker”) aufspielt, sollte uns “Westlern” zu denken geben. Denn wir werden zwangsläufig in dieser Mordmaschinerie des Militärisch-Industriellen-Komplexes (MIK) hineingezogen und somit auch zu feindlichen Zielen jener, welche von den USA zuerst mit Terror und Gewalt überzogen wurden.”

* https://www.contra-magazin.com/2015/10/seit-1945-usa-toeteten-ueber-30-millionen-menschen/

https://lwfreiheit.wordpress.com/usa-kriege-seit-1945/

Der US-Politologe John Tirman vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) geht hart mit seinem Land ins Gericht. Dieses Institut gilt als eine der weltweit führenden Eliteuniversitäten und erreicht in internationalen Vergleichen regelmäßig einen Spitzenplatz. In einem Meinungsbeitrag für die „Washington Post“ geht Tirman der Frage nach, weshalb sich die USA nur selten mit den zivilen Opfern ihrer Kriege beschäftigen. Dabei haben Amerikas grössere Interventionen seit dem 2. Weltkrieg „kolossales Blutvergiessen“ verursacht. Konservative Schätzungen gehen von mindestens sechs Millionen toten Zivilisten und Soldaten aus.

„Unser mangelndes Bewusstsein hat weniger mit einem Versehen als mit Gewohnheit zu tun“, schreibt John Tirman, der zum Thema auch ein Buch verfasst hat („The Deaths of Others: The Fate of Civilians of America’s Wars“). Die Amerikaner, so der Autor, sähen sich selbst als grosszügig und einfühlsam, und oft seien sie das auch, so etwa im Falle von Naturkatastrophen wie dem Tsumani in Asien im Jahre 2004 oder dem Erdbeben in Haiti vor zwei Jahren: „Wenn es jedoch um unsere Kriege in Übersee geht, kümmern wir uns lediglich um das Schicksal der US-Truppen.“*

* https://www.journal21.ch/seit-1945-sechs-millionen-tote-in-us-kriegen

Jon Tirman nennt erschreckende Zahlen.

In Korea seien Schätzungen zufolge während dreier Kriegsjahre drei Millionen Menschen gestorben, rund die Hälfte unter ihnen Zivilisten – eine Folge der Bevölkerungsdichte auf der koreanischen Halbinsel und der häufig wechselnden Kriegsfronten. Der Krieg in Vietnam und dessen Ableger in Laos und Kambodscha waren dem Politologen des renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) zufolge noch tödlicher: Laut ähnlichen Annahmen mehrerer Forscher starben in Vietnam zwischen 1,5 und 3,8 Millionen Zivilisten und Bewaffnete, in Kambodscha zwischen 600 000 und 800 000 Menschen und in Laos rund eine Million. Zwei wissenschaftliche Untersuchungen schätzten 2006 die Zahl der Toten im Irak auf zwischen 400.000 und 650.000 und jene der Opfer in Afghanistan auf rund 100 000. Quelle

Der Kalte Krieg als eine Hauptursache  für militärische Auseinandersetzungen zwischen 1945-1990

Was mir bei allen Quellen, die ich zu zu den Kriegen der USA fand, auffiel, war die gänzliche Außerachtlassung des Hauptgrunds der meisten USA-Kriege nach 1945 bis 1990: Es war die tödliche Bedrohung der westlichen Welt durch den Sowjet- und Mao-Kommunismus. Diese Bedrohung war nicht fiktiv, sondern real. Auf ihrem Höhepunkt, als der Kommunismus sich unmittelbar vor der Ergreifung der Weltherrschaft wähnte, führte er Krieg wie den Überfall auf Südkorea (mit Millionen Toten), den Überfall auf eine Reihe afrikanischer Staaten. Nahezu vergessen etwa ist die Intervention der UDSSR in Äthiopien in der Folge des Ogadenkriegs (1977-1978), bei dem zigtausende Äthiopier von Sowjets ermordet oder brutal gefoltert wurden.**

** Quelle: “Der Ogadenkrieg zwischen Somalia und Äthiopien von 1977/78: Ursachen, Verlauf und Folgen”, Volker Matthies in Africa Spectrum Vol. 22, No. 3 (1987), pp. 237-253, Published by: Institute of African Affairs at GIGA, Hamburg/Germany

“Die Sowjetunion versorgte die äthiopische Nation mit der nötigen Ausrüstung von MiG-21- Abfangjägern, T-55- und T-62-Panzern sowie BTR-60-Schützenpanzerwagen. Sowjetische Flugabwehrraketensysteme halfen ferner, die feindlichen Flugzeuge vollständig zu paralysieren. Auch das BM-21-Mehrfachraketenwerfersystem, welches ursprünglich für die somalische Armee vorgesehen war, wurde stattdessen nach Äthiopien geliefert.

Darüber hinaus schickte die Sowjetregierung 4 000 Militärberater sowie militärische Kontingente ihrer Verbündeten Kuba und Südjemen nach Äthiopien. Durch die Intervention der Sowjetunion erlitt Somalia schließlich eine vernichtende Niederlage und wurde in einen langen Bürgerkrieg verwickelt.” Quelle

Kubakrise: Die auf Kuba stationierten ussischen Atomrakten hätten ganz Nord- und mittelamerika vernichten können.

Die junge Genration weiß auch kaum noch etwas von der Kubakrise, die 1962 aufgrund der heimlichen Stationierung russischer Atomrakten die Welt an den Abgrund eines globalen atomaren Kriegs führte.

Wenn ich im vorliegenden Artikel also auf die Kriege und Kriegsverbrechen der USA eingehe, so möge man 1. darauf achten, dass viele der kriegerischen Auseinandersetzungen der USA nach 1945 eine Folge der Bedrohung durch den Kommunismus waren, 2., dass einige dieser Kriege im direkten Auftrag der UNO erfolgten (Beispiel Koreakrieg) – und man möge 3. vor allem nicht die Kriege und Kriegsverbrechen des Kommunismus vergessen, der es binnen 90 Jahren auf mindestens 130 Mio Tote (andere Quellen gehen von über 200 Mio Toten) gebracht hat. ***

*** Quelle unter anderem: “Das Schwarzbuch des Kommunismus: Unterdrückung, Verbrechen und Terror”, von Stéphane Courtois (Herausgeber)

Die USA erzeugt jene Monster, die sie anschließend bekämpft

Doch erwähnt werden muss: Das Regime in Washington schaffte sich Monster wie Al-Kaida und IS, um sie gegen unliebsame Regierungen einzusetzen. Das ist kein Geheimnis und wurde von Hillary Clinton als US-Aussenministerin 2010 in einem Interview persönlich zugegeben. Clinton bestätigte, dass die USA Bin Laden aktiv unterstützen. Al-Kaida, die Organisation Bin Ladens, wurde in den 80-Jahren geschaffen, um die sozialistische Regierung in Afghanistan zu stürzen, die von der Sowjetunion unterstützt wurde.

Die afghanischen Mudschaheddin waren sogar Helden und wurden von Präsident Reagan im Weissen Haus empfangen. Nach „getaner Arbeit“ hat Washington die Terroristen wie üblich fallen gelassen, und dieie wendeten sich dann gegen ihren Schöpfer. Das tun Monster immer.

Auch der IS ist nichts anderes als die nahöstliche Al-Kaida2.0 – und wurde ebenfalls vom CIA erschaffen, um Gaddafi und Assad zu stürzen. Die Veröffentlichung der E-Mails von Hillary Clinton durch Wikileaks zeigen, dass sie hat die Lieferung von Waffen an den IS genehmigt. Von den 30.000 Mails gibt es alleine 1.700 Mails zu diesem Thema, die das bestätigen

Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (“Stategic Forecasting Inc.”), George Friedman, bestätigt am 4. Februar 2015 darüber hinaus, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg.****

**** s.u.a.hier:  http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKcAntwort

Erschreckende Ignoranz der US-Bevölkerung

Als sich die Nachrichtenagentur AP 2007 bei Amerikanern nach der Zahl toter Iraker erkundigte, schätzten Befragte die Zahl der Opfer im Schnitt auf 9890 – zu einem Zeitpunkt, als die tatsächliche Zahl schon mehrere Hunderttausend betragen haben dürfte. Andere Umfragen ergaben 2007 und 2008, dass sich eine klare Mehrheit der Amerikaner für einen Truppenrückzug aus dem Irak aussprach, auch wenn das die Gefahr eines Bürgerkriegs erhöhte:

„Heute gibt es praktisch keine Unterstützung für eine Wiederaufbauhilfe im Irak oder in Afghanistan – keine Kampagnen grösserer Hilfswerke, keine Bereitschaft, irakische Flüchtlinge aufzunehmen.“

Die Reaktion der USA auf so viele Tote im Irak, auf fünf Millionen Vertriebene und ein zerstörtes Land, folgert John Tirman sei „erschreckend gleichgültig.“ Quelle

Die Opfer sind schuld

John Tirman zitiert den Politikexperten Robert D. Kaplan, der 2004 in einem Meinungsbeitrag für das „Wall Street Journal“ geschrieben hat:

„Die Metapher vom roten Indianer ist eine Gedankenstütze, die unter Vertretern der liberalen Nomenklatura Unbehagen auslöst; Feldoffizieren der Armee und der Marineinfanterie aber leuchtet sie ein, weil sie die Herausforderungen des Kampfes im frühen 21. Jahrhundert perfekt widerspiegelt.“ Nicht umsonst lautete im Mai 2011 der militärische Kodename für die Operation zur Tötung Osama bin Ladens im pakistanischen Abottabad „Geronimo“.

US-Theorie von einer „gerechten Welt“

Die schlüssigste Erklärung für Amerikas Desinteresse zivilen Kriegsopfern gegenüber ist laut Tirman die psychologische Theorie von einer „gerechten Welt“.

Das führte dazu, dass sich die USA als Hüter des Weltfriedens und der Demokratie begreifen, während sie, insbesondere seit der faktischen Machtübernahme der US-Neocons und US-Gobalisten, in Wahrheit zur größten Bedrohung für den Weltfrieden geworden sind. Ihr Kampf gegen den islamischen Terror ist zwar – zumindest theoretisch – richtig. Doch die USA hätten längst begreifen müssen, dass es diesen Terror sowenig ohne den Islam gibt – wie Alkoholismus nicht ohne Alkohol existiert.

Ihr Kampf müsste daher vor allem jenem Land gelten, das seit 1400 Jahren das ideologische Epizentrum des islamischen Dschihads (das ist die religiös korrekte Bezeichnung für den westlichen Terrorismus-Begriff). Spätestens mit der Lebendzersägung des saudischen Systemkritikers Khashoggi auf Befehl des saudischen Thronnachfolgers Prinz Mohammed bin Salman wäre der richtige Zeitpunkt für einen radikalen Paradigmenwechsel Wahsingtons gegenüber dem Terrorstaat Saudi-Arabien gekommen.

Das vielzitierte Öl kann es nicht allein sein: Denn in den USA (und nun besonders in Venezuela) wurden Ölreserven gefunden, die jene aus den erdölreichen islamischen Staaten um ein Vielfaches überteffen.

Lesen Sie in der Folge zwei Medienbeiträge, die sich mit der Rolle der USA als führendem Kriegstreiber befassen.

Michael Mannheimer, 22. Januar 2019

***

6 Millionen Tote: 40 Jahre Kriegsverbrechen der USA

statusquo-news.de, 21. April 2015

Der ehemalige CIA-Offizier John Stockwell, der selbst an geheimen Kriegen der USA beteiligt war und diese befehligt hatte, offenbarte in einer Rede das Ausmaß der weltweiten Verbrechen der USA. Diese richteten sich gegen die zivile Bevölkerungen in beinahe allen Ländern der Welt und forderten alleine bis 1987 eine Opferzahl von über 6 Millionen Menschen.

John Stockwell, ehemaliger CIA-Offizier, befehligte CIA-Geheimoperationen in Vietnam und Angola (1975). Er trat aus der CIA aus und offenbarte der Öffentlichkeit im Jahre 1988 erstaunliches über die CIA-Praktiken.

Er hatte einen nachrichtendienstlichen Posten bei der CIA in Vietnam, und war der Kommandeur eines CIA-Kampfverbandes in Geheimen Kriegen der CIA in Angola in 1975-76. Vor seinem Austritt aus der CIA wurde er mit einer Verdienstmedaille ausgezeichnet. Stockwells Buch “Auf der Suche nach Frieden” (“In Search of Enemies”) wurde zum internationalen Bestseller.

Im Folgenden ein Auszug aus einer Rede von Stockwell, welche er im Jahre 1988 gehalten hat:

“Mein Vortrag ist über die CIA, Marine Truppen und drei Geheimkriege der CIA. Ich hatte einen Posten im Nationalen Sicherheitsrat der USA in 1975 als Chef des Kampfverbandes in Angola. Wir haben in Angola einen geheimen Krieg geführt, es war der dritte Geheimkrieg der CIA, an dem ich teilnahm.

Das Gesetz über nationale Sicherheit der USA, das den Nationalen Sicherheitsrat der USA und die CIA begründete, wurde im Jahre 1947 erlassen. Die CIA erhielt laut diesem Gesetz eine Satzung, damit die CIA solche Aufgaben und Funktionen erfüllen kann, die als notwendig für die nationalen Sicherheitsinteressen der USA erdacht werden. Diese CIA-Satzung enthielt eine vage formulierte Erlaubnis, die von der CIA verwendeten Methoden und Quellen geheim zu halten.

Ich glaube, es war etwa die Mitte der 1980-er Jahre, als ich den Begriff “Dritter Weltkrieg” prägte, weil ich aufgrund meiner Recherchearbeit zu der Überzeugung gelang, dass wir mit unseren CIA-Operationen nicht die UdSSR attackierten, sondern wir attackierten die Menschen in der Dritten Welt. Aufgrund der mangelnden Zeit werde ich jetzt ganz schnell vorangehen, um Ihnen nur ein ungefähres Gefühl zu vermitteln, wie dieser “Dritte Weltkrieg” aussah.

Grundsätzlich ist es, gemessen an der Zahl der Toten und Zerstörung der menschlichen Leben, der dritt-blutigste Krieg in der gesamten Menschheitsgeschichte.

Die CIA unternahm Geheimoperationen in jedem Winkel der Erde. Die CIA nahm sich das Recht, jenseits und über die US-Gesetze im Ausland zu handeln. Die CIA hatte die Lizenz zum Töten, aber auch die Lizenz für Drogenschmuggel und die Lizenz für Verbrechen aller art, die man anderen Menschen und Völkern angetan hat. Die Lizenz zum Bruch des internationalen Rchts, unseres US-Rechts und jeglicher Prinzipien der Zusammenarbeit der Völker für eine friedliche und bessere Welt.

Und gleichzeitig wurde daran gearbeitet, unser US-Rechtssystem derart zu verändern, dass es ihnen erlauben würde, die Kontrolle über unsere Gesellschaft zu erlangen. – (siehe NSA-Skandla 2013) – Wir haben zahlreiche Dokumente gesammelt, die die Geheimkriege der CIA belegen. Wir brauchen diesbezüglich nicht zu spekulieren oder Annahmen machen. Wir haben das Church-Kommitee im Jahre 1975 beauftragt, diese Dokumente zu überprüfen, das gab uns einen ersten tiefen Einblick in diese Strukturen.

Und Senator Frank Church sagte, 14 Jahre vor Beginn seiner Untersuchung dieses Themas hat es 900 große CIA-Operationen und 3000 kleine CIA-Operationen im Ausland gegeben.

Und wenn man diese Zahlen auf die ganze 40-jährige Geschichte der CIA überträgt (1947-1987), dann kommt man auf etwa 3000 große CIA-Operationen und über 10.000 kleinere CIA-Operationen. Jede einzelne von ihnen war illegal. Jede von ihnen war gegen das Leben und die Gesellschaft anderer Völker gerichtet, und viele von diesen CIA-Operationen waren blutig, fast jenseits unserer Vorstellungskraft. Wir haben den Sturz der konstitutionellen Demokratien in anderen Ländern manipuliert und organisiert. Wir haben Geheimarmeen organisiert und sie zum Kampf eingesetzt, und das auf jedem Kontinent der Erde.

Wir brachten die ethnischen Minderheiten dazu auf, in Ländern zu rebellieren und zu kämpfen, wie z.B. Mosquito-Indianer in Nicaragua, Kurden im Nahen Osten, Hmong-Volk in Südostasien. Wir begründeten und organisierten, was wir übrigens immer noch tun, die militanten Todesschwadronen in vielen Ländern in der ganzen Welt. Beispielsweise die “Dorf-Polizei” in El Salvador, die allein in den 1980-er Jahren etwa 50.000 Menschen ermordet hat, und davor weitere 70.000.

Die Organisierung von verschiedenen CIA-Truppen und Propaganda führten uns direkt in den Korea-Krieg.

Wir griffen China von Quemoy-Inseln und Matsu Thailand und Tibet aus an. Übrigens, eine Menge von Drogenhandel war dabei involviert. Wir waren davon überzeugt, dass wir gegen China in Korea kämpfen müssen. Und im Korea-Krieg wurden eine Million Menschen umgebracht. Das gleiche gilt für den Vietnam-Krieg. Und wir haben umfangreiche Belege dafür, dass die CIA im Korea-Krieg involviert war. Und alle Stufen des nationalen US-Sicherheitskomplexes waren miteinander verwickelt, um die Zustimmung der US-Nation zum Vietnam-Krieg zu manipulieren bzw. herbeizuführen.

Und wir schufen die Heroinproduktion im Goldenen Dreieck (Grenzgebiet Laos-Thailand-Myanmar), wohin die CIA-Flugzeuge mit Waffen für unsere Verbündeten hinflogen und mit Heroin beladen zurück kamen. Wir starteten die größte Operation in Afghanistan, das ist etwas, was der US-Präsident Jimmy Carter getan hat und der Admiral Turner brüstet sich damit. Das war die größte Einzeloperation in der ganzen Geschichte der CIA, von der ich die Kenntnis habe. Wir organisierten sehr schnell den “Goldenen Halbmond” in Afghanistan, welcher heute die größte Heroinquelle der Welt ist.

Wenn man diesen Dritten Weltkrieg zusammenfasst den die CIA zusammen mit dem nationalen US-Sicherheitskomplex und dem US-Militär geführt haben, dann kommt man zum Schluss, lassen Sie mich das so formulieren – die besten Leute, die diesen Dritten Weltkrieg untersucht haben, kommen mindestens auf 6 Millionen Tote, die in diesem langen 40-jährigen (bis 1987) Krieg gegen die Dritte Welt umgebracht wurden. Diese Opfer waren keine Sowjets, wir haben keine Fallschirmjäger-Truppen in die Sowjetunion geschickt, damit sie dort Menschen töten, verletzen oder verstümmeln. Insbesondere nicht seit 1954, als die Sowjetunion die Fähigkeit erlangt hat, Atombomben auf die USA abwerfen zu können. Es waren keine Briten, Franzosen, Schweden, die Schweizer oder Belgier – wir führen keine blutige Operationen in europäischen Ländern durch.

Das alles waren Menschen die Menschen in der Dritten Welt.

Die Menschen in Ländern wie Kongo, Vietnam, Kambodscha, Indonesien, Nicaragua, wo auffallenderweise weder die Menschen selbst noch ihre Regierungen die Fähigkeit besitzen würden, den USA irgendeinen Schaden zuzufügen. Sie habe keine ballistischen Raketen, keine Armeen, keine Marines, sie konnten den USA keinen Schaden zufügen, selbst wenn sie es wollten.

Es gab kaum jemals Beweise dafür, dass sie es tatsächlich gewollt hätten, Und das ist in der Tat der wichtigste Punkt hier. Denn, wenn sie die Interkontinentalraketen gehabt hätten, hätten wir ihnen all diese Sache vermutlich nicht angetan – vor Angstaus einem Vergeltungsschlag. Wenn Sie so wollen, es waren feige Schüsse, die die Menschen in anderen Ländern der Welt töteten, die sich nicht wehren konnten. Und das lief unter dem Deckmantel der Geheimhaltung der US-nationaler Sicherheit…”

Beitrag ursprünglich erschienen: NPN

https://web.archive.org/web/20160927050716/www.statusquo-news.de/6-millionen-tote-40-jahre-kriegsverbrechen-der-usa/

Erschreckende Zahlen: NATO und USA ermordeten 4 Millionen Zivilisten seit 1990

Aus: anonymousnews.ru/, 29. Dezember 2016

Die öffentliche Meinung im Westen ist überzeugt davon: der Kolonialismus ist Geschichte der Vergangenheit; Seine Staaten üben keine Massen-Massaker mehr aus. Aber die Realität ist ganz anders. So wie mehrere internationale Verbände jetzt gerade zeigen (einschließlich des Friedensnobelpreises 1985, aus einer Zeit, als diese Auszeichnung noch Sinn hatte), allein in Afghanistan, Pakistan und Irak haben die westlichen Kriege wahrscheinlich 4 Millionen Todesfälle verursacht.

Eine umfangreiche Studie zeigt, dass der von den Vereinigten Staaten angeführte „Krieg gegen den Terrorismus“ nahezu 2 Millionen Menschen das Leben gekostet hat. Es ist aber nur eine partielle Zählung der Toten, für die der Westen im Irak und Afghanistan seit mehr als zwei Jahrzehnten verantwortlich ist. Letzten Monat hat Physicians for Social Responsibility (PSR), eine angesehene NGO mit Sitz in Washington DC, eine wichtige Studie veröffentlicht [unten auf dieser Seite verfügbar]. Sie zeigt, dass die Bilanz von mehr als einem Jahrzehnt „Krieg gegen den Terrorismus“ seit den Anschlägen des 11. September, sich auf mindestens 1,3 Millionen Todesfälle beläuft. Laut dieser NGO könnten es sogar 2 Millionen sein.

Herausgegeben von einem durch den Friedensnobelpreis ausgezeichneten Ärzte-Team, ist dieser 97-Seiten lange Bericht die erste Zählung der Opfer der Zivilbevölkerung durch die unter der Schirmherrschaft der USA im Irak, Afghanistan und Pakistan unternommenen „anti-Terror“-Interventionen. Dieser PSR-Bericht wurde von einem interdisziplinären Team von führenden Experten im Bereich der öffentlichen Gesundheit erstellt, einschließlich Dr. Robert Gould, Direktor der Sensibilisierung und Ausbildung der Angehörigen der Gesundheitsberufe am Medical Center der Universität von Kalifornien (San Francisco). Unter seinen Herausgebern können wir auch Professor Tim Taka-Ro zitieren, der an der Fakultät der Gesundheitswissenschaften an der Simon Fraser Universität (Kanada) unterrichtet.

Diese Studie wurde trotzdem fast völlig von den englischsprachigen [und französisch-sprechenden AdÜ] Medien ignoriert. Sie ist jedoch der erste Versuch – von einer renommierten Organisation –, um eine wissenschaftlich glaubwürdige Berechnung der Zahl der Toten durch diesen „Krieg gegen den Terror“ zu produzieren, den die Vereinigten Staaten, [Frankreich AdÜ] und Großbritannien geführt haben.

Achtung auf die Lücken

Dieser Bericht von PSR wird von Dr. Hans von Sponeck, einem ehemaligen Untergeneralsekretär der Vereinten Nationen, als ein „wesentlicher Beitrag zur Verringerung die Kluft zwischen der zuverlässigen Schätzungen der Kriegsopfer – vor allem jener in Afghanistan und Pakistan – und tendenziösen, manipulierten oder sogar gefälschten Bilanzen“ eingeschätzt.

Diese Studie enthält eine wissenschaftliche Überprüfung der älteren Schätzungen über die Zahl der Opfer des „Krieges gegen den Terrorismus“. In Bezug auf den Irak ist sie besonders kritisch gegenüber der in der Regel von den Medien als glaubenswürdig zitierten Bilanz, d. h. die 110 000 Tote des Irak Body Count (IBC). Diese Zahlen sind durch das Zählen der von den Medien angekündigten zivilen Opfer entstanden. Nun hat PSR aber gravierende Lücken und andere methodische Probleme bei diesem Ansatz identifiziert. Z. B., obwohl 40 000 Tote seit dem Ausbruch des Irak-Krieges im Jahr 2003 in Nadschaf begraben wurden, hat IBC nur 1 354 Todesfälle in dieser Stadt im gleichen Zeitraum aufgezeichnet. Dieses Beispiel zeigt das Ausmaß der Diskrepanz zwischen den Zahlen der IBC in Nadschaf und der tatsächlichen Todesbilanz. In diesem Fall sind die wirklichen Zahlen mehr als 30-mal höher.

Die IBC-Datenbank ist voll von solchen Unterschieden. In einem anderen Beispiel identifiziert diese Organisation nur 3 Luftangriffe in einem bestimmten Zeitraum im Jahr 2005. In Wirklichkeit war dieses Jahr die Zahl der Luftangriffe von 25 auf 120 gestiegen. Wiederum sind diese Daten 40-mal niedriger als die Realität.

Laut dem Bericht von PSR, war die von der Zeitschrift Lancet umstrittene Studie, welche die irakischen Todesfälle zwischen 2003 und 2006 auf 655 000 – und deren Extrapolation bis heute auf mehr als 1 Million geschätzt hatte – wahrscheinlich viel näher der Realität als die Zahlen, die von IBC vorgelegt wurden. Tatsächlich bestätigt dieser Bericht einen quasi-Konsens unter den Epidemiologen für die Zuverlässigkeit der Lancet Studie. Trotz berechtigter Kritik ist die in dieser Arbeit angewendete statistische Methode das allgemein anerkannte Modell, um die Zahl der Todesfälle auf Konflikt-Bereichen zu bestimmen: Sie wird von Regierungen und internationalen Organisationen verwendet.

Eine politische Weigerung

PSR analysierte auch die Methode und die Ergebnisse anderer Studien, die einen niedrigeren menschlichen Tribut angeben, wie einen Artikel von dem New England Journal of Medicine, der an einer Reihe von schwerwiegenden Mängeln leidet. Tatsächlich berücksichtigt dieser Artikel die der größten Gewalt ausgesetzten Provinzen nicht, d. h. die von Bagdad, Al-Anbar und Ninive. In der Tat stützt er sich auf die fehlerhaften Daten von IBC, und extrapoliert die Zahlen dann auf diese Regionen. Er legte auch „politisch motivierte“ Beschränkungen bei der Erhebung und Analyse von Daten auf. Beispielsweise wurden die Interviews vom irakischen Ministerium für Gesundheit geführt, das „von der Besatzungsmacht völlig abhängig war“ und das, unter dem Druck der Vereinigten Staaten sich geweigert hatte, seine Daten über den Tod der Iraker zu veröffentlichen.

Insbesondere hat PSR die Behauptungen von Michael Spaget, John Sloboda und anderen Kritikern geprüft, die die Methoden der Daten-Erfassung der Lancet Studie als „betrügerisch“ beschrieben haben. Laut der NGO sind solche Argumente unbegründet.

Jene seltenen „legitimen Kritiken“, laut PSR, stellen die Ergebnisse der Untersuchungen von Lancet als Ganzes nicht infrage. Diese Zahlen sind die besten derzeit verfügbaren Schätzungen. Die Lancet-Ergebnisse werden auch durch Daten aus einer neuen Studie von der wissenschaftlichen Revue PLOS Medicine gestützt, die 500 000 Opfer des Krieges im Irak identifiziert hat. Insgesamt konnte PSR feststellen, dass die wahrscheinlichste Zahl der getöteten Zivilisten in dem Land seit 2003 etwa 1 Million ist.

Zu dieser Bilanz von PSR kommen zumindest noch 220 000 Tote in Afghanistan und 80 000 in Pakistan, die in direkter oder indirekter Weise aufgrund dieses durch die Vereinigten Staaten geführten Feldzuges getötet wurden. Mit anderen Worten, gibt diese NGO eine „niedrig-Schätzung“ in Höhe von 1,3 Millionen Toten im Irak, Afghanistan und Pakistan. Jedoch könnten die tatsächlichen Zahlen leicht „die 2 Millionen überschreiten“.

Aber auch diese Studie von PSR leidet an bestimmten Mängeln. Zunächst war der „Krieg gegen den Terror“ nach dem 11. September nicht neu, sondern nur eine Erweiterung der zuvor im Irak und in Afghanistan ins Leben gerufenen interventionistischen Politik. Andererseits bedeutet der grausame Mangel an Daten über Afghanistan, dass die PSR-Studie wahrscheinlich die menschlichen Todesopfer in diesem Land unterschätzt hat.

Der Irak

Der Irak-Krieg hat nicht im Jahr 2003 begonnen, sondern im Jahr 1991 mit dem ersten Golfkrieg, dem durch die Vereinten Nationen verhängte Sanktionen folgten. Eine frühere Studie von PSR, unter der Leitung von Beth Daponte – damals Demograph des Census Büros der US Regierung -, zeigte, dass die Zahl der irakischen durch den ersten Golfkrieg verursachten Toten sich auf etwa 200.000 beliefen, hauptsächlich Zivilisten. In der Zwischenzeit wurde seine Studie durch die Behörden zensiert.

Nachdem die von den USA geführte Koalition aus dem Irak abgezogen wurde, ging der Krieg gegen das Land in einer wirtschaftlichen Form weiter, durch das Paket der UN-Sanktionen, die von den USA und Großbritannien auferlegt wurden. Um sie zu rechtfertigen wurde der Vorwand ausgesprochen, dass man Präsident Saddam Hussein daran hindern wollte, Zugriff auf Elemente der potentiellen Massenvernichtungswaffen zu bekommen. Unter diesem Embargo wurde die Einfuhr einer großen Anzahl von grundlegenden Waren für die Zivilbevölkerung verboten. Nie von der UNO in Frage gestellte Zahlen zeigen, dass etwa 1,7 Millionen irakische Zivilisten, wegen dieser brutalen durch den Westen verhängten Sanktionen gestorben sind, von denen fast die Hälfte Kinder waren.

Es scheint, dass diese Fülle von Toten beabsichtigt war. Unter den durch die Sanktionen der Vereinten Nationen verbotenen Waren, erkennt man Chemikalien und Geräte, die wesentlich für das Funktionieren des nationalen Systems der Behandlung des Wassers vom Irak waren. Ein Geheimpapier des militärischen Geheimdienstes des Pentagon (DIA, für Defence Intelligence Agency) wurde von Professor Thomas Nagy entdeckt, der an der George Washington University Business School lehrt. Ihm zufolge stellt dieses Dokument „einen ersten Plan des Genozids gegen das irakische Volk“ dar.

In seinem wissenschaftlichen Artikel im Rahmen der Vereinigung der Forscher für Völkermorde von der University of Manitoba (Kanada) erklärte Professor Nagy, dass dieses Dokument der DIA bis zum kleinsten Detail eine voll operative Methode beschreibt, um „das Abwasserbehandlungssystem einer ganzen Nation“ für ein Jahrzehnt zu ruinieren. Damit entstünden durch die Sanktionspolitik „die Voraussetzungen für eine weite Verbreitung von Krankheiten, einschließlich Ausbrüche von großen Seuchen (…) die einen Großteil der irakischen Bevölkerung liquidieren würden. »

Aus diesem Grund, wenn man sich ausschließlich auf den Fall des Irak beschränkt, hat der Krieg der USA gegen dieses Land zwischen 1991 und 2003 etwa 1,9 Millionen Iraker getötet; ab 2003 können wir dann ca. 1 Million Todesfälle identifizieren. Insgesamt wird diese militärische Kampagne daher das Leben von etwa 3 Millionen Menschen gekostet haben.

Afghanistan

In Afghanistan könnten die Schätzungen von PSR der Gesamtzahl der Opfer auch stark unterschätzt sein. Sechs Monate nach der Bombardierung von 2001 enthüllte der Journalist vom Guardian, Jonathan Steele, dass zwischen 1.300 und 8.000 Afghanen direkt getötet worden waren. Er fügte hinzu, dass es eine Über-Sterblichkeit von ungefähr 50 000 Menschen im gleichen Zeitraum wegen der Folgen dieses Krieges gab.

In seinem Buch Body Count: Global Avoidable Mortality Since 1950, hat Professor Gideon Polya die gleiche Methode des Guardian angewendet, um die jährliche Mortalität der Bevölkerung der UNO zu analysieren. So war er in der Lage, die plausiblen Zahlen der Über-Sterblichkeit in Afghanistan zu berechnen. Polya, ein im Ruhestand befindlicher Biochemiker von der Universität von La Trobe (Melbourne), kam zu dem Schluss, dass die Summe der vermeidbaren Todesfälle in diesem Land – in permanentem Kriegs-Zustand seit 2001 und unter den Entbehrungen der Besatzer leidend, – 3 Millionen Menschen (darunter 900 000 Kinder unter 5 Jahren) ausmachte.

Obwohl Professor Polyas Entdeckungen nicht in einer wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht wurden, wurde die in seinem Buch von 2007, Body Count, präsentierte Studie von Jacqueline Carrigan, Professor für Soziologie an der University of California empfohlen. Sie stellte diese Arbeit in einer Rezension, die in einer Zeitschrift für akademische Editionen Routledge, Sozialism und Democracy herausgegeben wurde, als „eine Fülle von Daten über die Situation der Gesamtmortalität“ dar.

Wie im Falle des Irak begann die Intervention der Vereinigten Staaten in Afghanistan schon vor dem 11. September, in der Form von illegaler Unterstützung der Taliban durch die USA auf militärischem, logistischem und finanziellem Gebiet seit 1992. Diese geheime Unterstützung erleichterte die gewaltsame Eroberung von mehr als 90 % des afghanischen Territoriums durch die Taliban.

Im Jahr 2001 veröffentlichte die National Academy of Sciences einen Bericht mit dem Titel Forced Migration and Mortality. In dieser Studie hat Steven Hansch – ein führender Epidemiologe und Direktor der Relief International – darauf hingewiesen, dass die Über-Mortalität aufgrund der Folgen des Krieges in den 1990er Jahren zwischen 200 000 und 2 Millionen Todesopfer in Afghanistan gefordert hätte. Natürlich habe die Sowjetunion ihren Anteil der Verantwortung an der Zerstörung der zivilen Infrastruktur dieses Landes, weil sie damit den Grundstein für diese menschliche Katastrophe gelegt hat.

Wenn man alle zusammenzählt, deuten diese Zahlen darauf hin, dass in Afghanistan die Bilanzsumme der direkten und indirekten Folgen der amerikanischen (und westlichen) Operationen von Anfang der 90er Jahre bis heute 3 bis 5 Millionen Todesopfer betragen könnte.

Die Weigerung zu zählen

Nach den Zahlen die wir gerade erwähnt haben, könnte die Gesamtzahl der Todesfälle, verursacht durch die westlichen Interventionen im Irak und in Afghanistan seit den 1990er Jahren – der direkten Todesfälle und der Auswirkungen der Entbehrungen des Krieges auf längere Zeit-, etwa 4 Millionen im Irak sein. 2 Millionen zwischen 1991 und 2003 und 2 Millionen wegen dem „Krieg gegen den Terrorismus“. Diese Bilanz könnte sogar 6 bis 8 Millionen Todesfälle erreichen, unter Berücksichtigung der hohen Schätzungen der überschüssigen Todesfälle in Afghanistan. Es ist möglich, dass diese Zahlen doch zu hoch seien, aber wir können darüber nie sicher sein. Tatsächlich weigern sich die US- und der britischen Streitkräfte, die zivilen Verluste zu zählen, die durch ihre Tätigkeit verursacht wurden – weil diese Todesfälle als Unannehmlichkeiten ohne Interesse angesehen werden.

Aufgrund des schweren Mangels an Daten im Irak, des fast völligen Fehlens von Archiven in Afghanistan und der Gleichgültigkeit der westlichen Regierungen über den Tod von Zivilisten ist es buchstäblich unmöglich, das wahre Ausmaß der Todesfälle durch diese Interventionen zu bestimmen. Diese Zahlen geben nicht die geringste Möglichkeit für eine Absicherung der plausiblen Schätzungen auf Grundlage der Anwendung der statistischen Methode, die auf den besten verfügbaren Erkenntnissen basiert, da sie besonders selten sind. Sie geben uns aber eine Vorstellung von dem Ausmaß der Zerstörung, in Abwesenheit genauer Details.

Die meisten dieser Toten wurden im Rahmen des Kampfes gegen Tyrannei und Terrorismus gerechtfertigt. Dennoch, dank der stillen Komplizenschaft der mainstream-Medien hat die Mehrheit der Bürger keine Ahnung von dem wahren Ausmaß dieses, von der amerikanischen und britischen Tyrannei im Irak und in Afghanistan ständigen, in ihrem Namen verhängten Terrors.

Quelle:
http://www.anonymousnews.ru/2016/12/29/erschreckende-zahlen-nato-und-usa-ermordeten-4-millionen-zivilisten-seit-1990/

Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert bis 1928

  • 1801 bis 1805: Amerikanisch-Tripolitanischer Krieg
  • 18. Juni 1812 bis 18. Februar 1815: Britisch-Amerikanischer Krieg
  • Zweiter Barbareskenkrieg
  • 1838 bis 1839: Aroostook-Krieg
  • Annexion von Texas, das bis 1836 zu Mexiko gehörte und danach ein unabhängiger Staat war. Die Folge ist ein bis 1848 dauernder Krieg zwischen Mexiko und den USA, der mit der Eroberung von Kalifornien, New Mexico, Arizona, Nevada, Utah sowie Teilen von Kansas, Colorado und Wyoming endet. Mexiko verliert etwa die Hälfte seines bisherigen Staatsgebiets.
  • Japan: Commodore Matthew Perry erzwingt mit militärischer Gewaltandrohung die Öffnung der japanischen Häfen.
  • 9. bis 15. Juli 1854: Nicaragua – Zerstörung von San Juan del Norte (Greytown, siehe Bombardierung von Greytown), nachdem der US-Botschafter von einer aufgebrachten Menge verletzt wurde und keine Entschädigung geleistet wurde.
  • 1857 bis 1858: Utah-Krieg
  • 12. April 1861 bis 23. Juni 1865: Sezessionskrieg
  • Kuba: Beteiligung am kubanischen Befreiungskampf gegen die spanische Kolonisation. Die USA entfesseln den Spanisch-Amerikanischen Krieg und unterstellen Kuba nach der spanischen Niederlage ihrer militärischen Verwaltung.
  • 12. Juni 1898 bis 4. Juli 1902: Philippinen – Mit Hilfe der Vereinigten Staaten, die sich mit Spanien im Krieg befinden, lösen sich die Philippinen von Spanien und erklären sich für unabhängig. Im Philippinisch-Amerikanischen Krieg werden sie von den Vereinigten Staaten entgegen ursprünglichen Versprechungen unterworfen, die nun ihrerseits ein kolonialistisches Regime errichten.
  • 12. August 1898: Hawaii – Annexion des bis dahin unabhängigen pazifischen Königreiches.
  • 10. Dezember 1898: Puerto Rico – Nach dem Amerikanisch-Spanischen Krieg wird die Insel aufgrund der Niederlage Spaniens von den Vereinigten Staaten annektiert.
  • Im Boxeraufstand ist ein Detachement US-Marines an der Verteidigung des Botschaftsviertel in Peking beteiligt. Im Rahmen des Internationalen Expeditionskorps der Vereinigten acht Staaten zum Entsatz des Botschaftsviertels kamen auch einige Regimenter des US-Heeres zum Einsatz.
  • 23. bis 31. März 1903: Honduras – US-Truppen landen bei Puerto Cortez zum Schutz des US-Konsulates und der Schiffswerft während revolutionärer Unruhen.
  • 3. November 1903: Panama – Um sich die Kontrollrechte über den von den Franzosen begonnenen Kanalbau zu sichern, unterstützen die Vereinigten Staaten die Abspaltung Panamás von Kolumbien. Der 1914 fertiggestellte und 1920 offiziell in Betrieb genommene Panama-Kanal wird amerikanisches Hoheitsgebiet.
  • Als 1905 vier europäische Staaten wegen der drohenden Zahlungsunfähigkeit der Dominikanischen Republik Kriegsschiffe entsenden, übernehmen die USA die Zollbehörde und verringern die Auslandschulden innert zweier Jahre von 40 auf 17 Millionen Dollar.
  • 1906 bis 1909: Militärinterventionen auf Kuba
  • 18. März bis 8. Juni 1907: Honduras – Zum Schutz amerikanischer Interessen während eines Krieges zwischen Honduras und Nicaragua werden US-Truppen in Trujillo, Ceiba, Puerto Cortez, San Pedro Sula, Laguna und Choloma stationiert.
  • US-Militärintervention in Nicaragua 1909–1925 – Amerikanische Streitkräfte greifen in innenpolitische Auseinandersetzungen des Landes ein.
  • 1911 bis 1925: Honduras – Verschiedene Interventionen sichern die Monopolstellung der in amerikanischem Eigentum befindlichen Bananenindustrie. Das Land gerät in völlige wirtschaftliche und politische Abhängigkeit von den Vereinigten Staaten.
  • 1912 bis 1925: Nicaragua wird der amerikanischen Finanz- und Militärkontrolle unterstellt.
  • 1914 bis 1915: Mexiko – Einmischung in innenpolitische Machtkämpfe (Protektion der Regierung Venustiano Carranzas).
  • 1915 bis 1934: Haiti – Besetzung der Karibik-Republik. Verwaltung des Landes wie ein Protektorat. Nach dem Abzug der amerikanischen Truppen bleibt die amerikanische Finanzhoheit bestehen (bis 1947).
  • 18. Februar 1916: Nicaragua – Die Vereinigten Staaten erzwingen das Recht auf Errichtung von Militärstützpunkten.
  • März 1916/Februar 1917: Amerikanische Strafexpedition in Mexiko
  • 1916 bis 1924: Besetzung der Dominikanischen Republik. Nach der Übergabe der Regierungsverantwortung an Juan Bautista Vicini Burgos im Jahr 1922 Rückzug im 1924 (Präsident Horacio Vásquez), mit der Vereinbarung andauernder Zoll-Hoheit der USA, welche bis 1940 fortgeführt wurde.
  • 1917 bis 1919: Teilnahme der American Expeditionary Forces am Ersten Weltkrieg auf Seiten der Entente gegen die Mittelmächte.
  • 1917 bis 1919: Militärische Intervention auf Kuba
  • 1918 bis 1920: im Russischen Bürgerkrieg gemeinsame Intervention mit Briten und Franzosen an der Seite der Weißen Armee im Raum Archangelsk (Polar Bear Expedition) und gemeinsam mit den Japanern im Raum Wladiwostok (American Expeditionary Force Siberia)
  • 8. bis 12. September 1919: Honduras – Militärische Intervention verhindert eine Revolution.
  • 28. Februar bis 31. März und 10. bis 15. September 1924: Honduras – US-Truppen intervenieren zum Schutz amerikanischer Bürger und Interessen während der Unruhen im Vorfeld der Wahlen.
  • September 1924: Republik China – US-Marines landen zum Schutz von Amerikanern und anderen Ausländern in Shanghai bei Unruhen.
  • 15. Januar bis 29. August 1925: Republik China – Kämpfe zwischen chinesischen Gruppierungen führen wiederum zur Landung von US-Truppen in Shanghai.
  • 19. – 21. April 1925: Honduras – US-Truppen landen bei La Ceiba während politischer Unruhen.
  • US-Militärintervention in Nicaragua 1926–1933, Besetzung Nicaraguas. Ihr widersetzt sich Augusto César Sandino in einem Guerillakrieg.

Im Jahr 1928 wird auf französisch-amerikanische Initiative hin der Angriffskrieg, welcher der Einverleibung fremden Territoriums dient, durch den Briand-Kellogg-Pakt erstmals überhaupt völkerrechtlich geächtet.

Nach dem Briand-Kellogg-Pakt 1928

  • Ägypten – Anlässlich der Sueskrise entsenden die Vereinigten Staaten mehrere Kriegsschiffe und Flugzeugträger ins östliche Mittelmeer und zwingen das Vereinigte Königreich und Frankreich zur Beendigung ihrer militärischen Intervention am Sueskanal.
  • Juli bis Oktober 1958: Libanon – Die Vereinigten Staaten greifen auf Ersuchen des christlichen Staatspräsidenten Camille Chamoun in Auseinandersetzungen im Libanon ein.
  • 17. April 1961: Kuba – Eine von den Vereinigten Staaten ausgebildete und ausgerüstete Guerillagruppe aus Exilkubanern scheitert bei der Invasion in der Schweinebucht auf Kuba. Die Operation wird durch die amerikanische Bombardierung kubanischer Luftabwehrstellungen vorbereitet.
  • Während der sogenannten Kubakrise (Oktober/November) wird gegen die Insel eine totale Blockade verhängt.
  • Mai 1964: Laos – (Laotischer Bürgerkrieg) – Flugzeuge und Bodentruppen (etwa 10.000 Mann) starten Angriffe auf die Gebiete des Pathet Lao. Nach jahrelangen Kämpfen zeichnet sich jedoch keine militärische Lösung ab und die amerikanischen Interventionstruppen verlassen das Land im März 1970.
  • 1964 bis 1975: Vietnam – Die Vereinigten Staaten beteiligen sich massiv im Vietnamkrieg. Auf dem Höhepunkt des Krieges sind rund 550.000 amerikanische Soldaten im Einsatz.
  • April bis September 1965: Dominikanische Republik (Operation Power Pack) – Nach dem Sturz des linksgerichteten Präsidenten Juan Bosch und der Installation einer Militärjunta entbrennt ein Bürgerkrieg. Die multinationalen Truppen unter der Führung der USA intervenieren und veranlassen Neuwahlen, aus denen Joaquín Balaguer – der zuvor 30 Jahre in Diensten der Trujillo-Diktatur (vgl. Rafael Trujillo) gestanden hat – als Sieger hervorgeht.
  • Mai 1965: Kambodscha – Die Vereinigten Staaten bombardieren Grenzdörfer entlang der vietnamesischen Grenze. Das Land wird dadurch in den Vietnam-Krieg verwickelt.
  • 1967: Mit Hilfe des CIA wird der kubanische Revolutionär Ernesto Che Guevara in Bolivien aufgespürt und am 9. Oktober erschossen.
  • April 1970: Kambodscha: Angriffs vom 30. April bis 30. Juni mit dem Ziel, den Rückzug der amerikanischen Streitkräfte aus Südvietnam sicherzustellen und das Vietnamisierungsprogramm zu unterstützen.[1]
  • September 1970: Jordanien – Im jordanischen Bürgerkrieg ergeht vom Königshaus ein Hilfegesuch und die USA entsenden Flugzeugträger und Kriegsschiffe ins östliche Mittelmeer.
  • Angola – Die Vereinigten Staaten unterstützen die UNITA-Rebellen in ihrem Kampf gegen die marxistisch-leninistische MPLA-Regierung.
  • 1977 bis 1992: El Salvador – Die Vereinigten Staaten unterstützen die von ihnen eingesetzten oder gebilligten Regierungen im Kampf gegen die marxistisch-leninistische Opposition durch Waffenlieferungen und Ausbildung.
  • 25. April 1980: Iran – Die Militäraktion Operation Eagle Claw der Vereinigten Staaten zur Befreiung der amerikanischen Geiseln in der besetzten US-Botschaft in Teheran scheitert.
  • Ab 1981: Afghanistan – Die Vereinigten Staaten gewähren den Mudschahedin und anderen afghanischen Widerstandskämpfern finanzielle, militärische und logistische Hilfe in ihrem Kampf gegen die sowjetische Besetzung des Landes.
  • Ab 1982: Contras, von Honduras aus operierende Gegner der Sandinisten in Nicaragua, erhalten militärische und logistische Hilfe seitens der USA.
  • September 1983: Libanon – Die Vereinigten Staaten beteiligen sich an einer internationalen Friedenstruppe im libanesischen Bürgerkrieg. Die Intervention scheitert nach mehreren blutigen Selbstmordanschlägen und die multinationale Streitmacht verlässt den Libanon (Februar/März 1984).
  • 25. Oktober 1983: Grenada – Der linksorientierte Premierminister Maurice Bishop wird von Putschisten gestürzt und exekutiert. Die Ankündigung der neuen Regierung, eine Militärdiktatur zu errichten, veranlasst den Generalgouverneur, ein Gesuch um die militärische Intervention zu stellen, dem auch die Staaten der Organisation Ostkaribischer Staaten (OECS) folgen.
  • 14. April 1986: Libyen – Als Vergeltung für libysche Terrorakte bombardieren die Vereinigten Staaten Ziele in Tripolis und Bengasi (Operation El Dorado Canyon).
  • 3. Juli 1988: Iran – Der Flug Iran-Air-655, ein Passagierflugzeug vom Typ Airbus A300 der Iran Air, wird über der Straße von Hormus vom Lenkwaffenkreuzer USS Vincennes (CG-49) abgeschossen, welcher im Rahmen der Operation Earnest Will zum Schutz kuwaitischer Öltanker dort im Einsatz war.
  • 20. Dezember 1989: Panama wird besetzt (Operation Just Cause). Der verhaftete panamaische Machthaber, General Manuel Noriega, wird in die Vereinigten Staaten überführt, wegen Drogenhandels und Geldwäsche angeklagt und am 10. Juli 1992 zu 40 Jahren Haft verurteilt.
  • Ab März 1990 fand in Reaktion auf den liberianischen Bürgerkrieg die Operation Sharp Edge statt. Im August 1990 wurden 1648 Ausländer und Flüchtlinge aus der Hauptstadt Monrovia und anderen Sammelpunkten im Hinterland gerettet. Im Anschluss sorgte die Militärpräsenz für eine zeitweilige Beruhigung der Lage.
  • Ab 1990 Im Drogenkrieg in Kolumbien unterstützen die Vereinigten Staaten paramilitärische Einheiten zur Bekämpfung kommunistischer Rebellen (FARC-EP).
  • 8. August 1990: Saudi-Arabien – Nach dem irakischen Überfall auf Kuwait am 2. August 1990 entsenden die Vereinigten Staaten Streitkräfte nach Saudi-Arabien zur Vorbereitung eines Angriffs auf den Irak.
  • Januar/Februar 1991: Kuwait: US-geführte Koalitionstruppen, legitimiert durch einen Beschluss des Weltsicherheitsrats der Vereinten Nationen, marschieren in Kuwait ein und beenden mit der Operation Wüstensturm die irakische Besetzung des Landes.
  • Ab 1992 Februar/März: Jugoslawien – Die NATO führt unter dem Oberbefehl der Vereinten Nationen mehrere Militäreinsätze zu Gunsten der von Serben in der Hauptstadt Sarajevo belagerten Kroaten und Bosnier in Jugoslawien nach dem Massaker von Srebrenica durch[.
  • 27. August 1992: Irak – Die Vereinigten Staaten errichten im Irak eine Flugverbotszone für irakische Flugzeuge nördlich des Breitengrades von 36°N und südlich von 33°N. Der Luftkrieg wird eingeschränkt bis 2002 wieder aufgenommen, vorgeblich um Saddam Hussein von Luftangriffen auf die irakischen Kurden im Norden und die Schiiten im Süden des Landes abzuhalten und einen erneuten Überfall auf Kuwait zu verhindern.
  • 9. Dezember 1992: Somalia – Die Vereinigten Staaten entsenden auf Aufforderung des Generalsekretärs der Vereinten Nationen und Beschluss des Sicherheitsrats 28.000 Soldaten nach Somalia, um den Bürgerkrieg zu beenden (Rückzug 1994 nach blutig gescheitertem Versuch der Festnahme von General Mohammed Farah Aidid).
  • 27. Juni 1993: Irak – Kriegsschiffe unternehmen einen Einsatz gegen den Irak und feuern 23 Marschflugkörper auf Bagdad ab.
  • August/September 1994: Haiti – Amerikanische Truppen setzen auf Druck des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen die Reinstallation des 1991 durch einen Militärputsch gestürzten Präsidenten Jean-Bertrand Aristide durch.
  • 20. August 1998: Sudan – Als Vergeltung für die Terroranschläge auf die amerikanischen Botschaften in Kenia und Tansania führen die Vereinigten Staaten einen Luftangriff auf eine angebliche Giftgasfabrik durch, die sich später als die Asch-Schifa-Arzneimittelfabrik herausstellte.
  • März bis Juni 1999: Kosovokrieg – Die NATO führte unter dem Kommando der Vereinigten Staaten umfangreiche Bombardements gegen Ziele in Jugoslawien durch, um einen Abzug serbischer Streit- und Polizeikräfte aus dem Kosovo zu erzwingen. Nach Abschluss eines Waffenstillstands wird die Provinz Kosovo von KFOR-Truppen gesichert und eine Interims-Zivilregierung unter Verwaltung der Vereinten Nationen errichtet.

21. Jahrhundert

  • November 2001, Operation Enduring Freedom: Afghanistan – In der Folge der Terroranschläge islamistischer Fundamentalisten (mehrheitlich saudi-arabische Staatsbürger) in New York und Washington vom 11. September 2001 unterstützten US-Soldaten die Afghanische Nationalarmee beim Kampf gegen die Taliban.
  • Ab 2001, Operation Enduring Freedom: Die US-Marine sichert Seehandelswege um die somalischen Gewässer.
  • 20. März 2003, Operation Iraqi Freedom: Irak – Streitkräfte einer 48 Nationen umfassende Koalition griffen im Dritten Golfkrieg den Irak an und stürzten die Regierung von Saddam Hussein. Der Irak wurde übergangsweise als Protektorat verwaltet, im Sommer 2005 wurden Wahlen abgehalten und offiziell die Regierungsgeschäfte an die gewählte Regierung übergeben. Die amerikanischen Truppen verließen das Land 2011.
  • März 2004: Haiti – Nach dem Sturz von Präsident Jean-Bertrand Aristide entsenden die Vereinigten Staaten zur Vorbereitung einer multinationalen Übergangstruppe des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen vorerst 50, später 200 Mann nach Haiti.
  • Die US-Marine bekämpft somalische Piraten im Verbund mit weiteren Marineeinheiten verschiedener Teilnehmernationen.
  • Frühjahr 2011 – Militärische Luftschläge sowie Marineeinsätze mit Marschflugkörpern gegen Libyen, um eine Flugverbotszone durchzusetzen und Militärschläge des Machthabers Muammar al-Gaddafi gegen die von den USA unterstützen Aufständischen im Land zu verhindern.
  • Im März trafen US-Spezialeinheiten in Uganda ein, um die Streitkräfte der Afrikanischen Union bei der Suche nach dem mutmaßlichen Kriegsverbrecher Joseph Kony zu unterstützen.
  • Operation United Assistance: Zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika errichteten US-Truppen ab September in Liberia Behandlungseinrichtungen unter der Beteiligung von 539 Soldaten. Nachdem der Präsident von 3000 Soldaten gesprochen hatte[, sollen gemäß Medienberichten bis zu 4700 Soldaten in Westafrika im Einsatz stehen.[5]
  • Seit Juni 2014 führen die USA die Operation Inherent Resolve durch, um die Terrormiliz Islamischer Staat zu bekämpfen.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

290 Kommentare

  1. Die USA haben in den mehr als 240 JAhren ihrer Existenz in 90 % der Zeit Kreigegeführt oder andere Länder mit KReigenüberzogen.
    Davon beruhten die meisten auf Lügen wie der Korakrieg, Vietnam, Irak 1 + 2, Sytien, 1. + 2. WK. Kurz, schlimmere Massenmöder als Adolf und die anderen Verbrecher. Sie sind nun dabei, ihr eigenes Volk auszurotten.
    Viel Erfolg dabei.

  2. Beim US-Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg der USA, Beim USA-Unabhängigkeitskrieg der USA im Jahre 1776 angeblich gegen Grossbritannien sind auch SCHON Richtig Böse Betrügereien Ablaufen !!!!

    Die Wahrheit über den USA-Unabhängigkeitskrieg der USA angeblich gegen Grossbritannien ist dieser USA-Unabhängigkeitskrieg war ein richtig böser Trick-Betrug von Grossbritannien und USA um Frankreich seine Kolonien in Nordamerika weg zunehemen durch die Hintertür, Nach es NICHT geschafft Frankreich’s Kolonien in Nordamerika durch Krieg für Britische Imperium zu-erobern !!!!

    Die Wahre Richtige Wahrheit über den Betrügerischen USA-Unabhängigkeitskrieg der USA angeblich gegen Grossbritannien !

    http://shop.recentr.com/buecher/neue-weltordnung/3942/die-tiefsten-geheimnisse-der-drei-supermaechte-alexander-benesch?c=2151

    Die Britischen Agenten bei der US-Amerikanischen-Fake-Revolution der USA im Jahre 1776 !

    • Sofort gleich nach dem gewonnenen USA-Unabhängigkeitskrieg wurden zahlreiche Neue Banken und Investment-Bank gegründet in den USA, bei denen Eigentümer\Besitzer\Grossaktionäre Streng Geheim gehalten wurden bis in die 1990er Jahre ! Heute ist bekannt, dass es sich bei diesen Neuen Banken und Investment-Banken in den USA, die NACH den Unabhängigkeitskrieg gegründet geworden waren, um damalige König von Grossbritannien und zahlreiche weitere englisch-britische Hochadlige und deren Familien-Verwandte handelte.

      +++++++
      MM. WIE IMMER: BITTE QUELLEN NACHLIEFERN.
      ++++++++

      • pogge sagt:
        22. Januar 2019 um 12:17 Uhr

        Das deckt sich mit mehreren Quellen , so wie von Ihnen beschrieben .

        Das rueckgaengi zu machen ist auch Ziel der amerikanischen Verfassungsgebenden Versammlungen in mehr als 30 Bundesstaaten und auch Trump hat so einiges versprochen in seinen zahlreichen Reden .

        Die englische Koenigin hat er ja nicht umsonst brueskiert bei seinem Besuch bei ihr .

        So sind die Kriege der VSA eigentlich alles Kriege des englischen Königshauses, des englischen Hochadels und der City of London, des Washington DC und des satanischen Vatikans.

      • puh, was’n Glück. Ich befürchtete schon in der Aufzählung käme auch noch Russland vor.

        Wenn der englische Hochadel mit dem deutschen liiert war, und der deutsche mit dem russischen, dann sprechen wir normalerweise von einem gesamteuropäischen Kontinental-Hochadel.

        Den jüdischen Einfluss auf jeglichen Adel zu erwähnen, ist wohl überflüssig – stürzen wir uns lieber wieder auf deren Stellvertreter.

      • ES gibt es zahlreiche Beweise dafür dass fast Alle Chef-Boss-Anführer der USA-Revolution waren Selber Britische-Hochadels-Doppelagenten im Auftrag des damaligen Britischen König’s von Grossbritannien und seiner Hochadels-Machtelite !

        ES gibt es zahlreiche Beweise dafür dass Benjamin Franklin, Alexander Hamilton, GEORGE WASHINGTON, THOMAS JEFFERSON, JOHN AFAMS, Charles Lee und weitere Anführer der USA-Revolution waren Selber Britische-Hochadels-Doppelagenten im Auftrag des damaligen Britischen König’s von Grossbritannien und seiner Hochadels-Machtelite !

        ALS QUELLEN-ANGABEN KANN DIESE WEB-SITES HIER ANGEBEN UND DASS OBEN ANGEBENE BUCH !

        http://www.pbs.org/benfranklin/l3_world_spies.html

        http://io9.gizmodo.com/newly-declassified-cia-document-says-ben-franklin-was-a-1641256025

        http://www.CIA.GOV/news-information/featured-story-archive/2020-featured-story-archive/intelligence-history-paul-revere.html

        https://msuweb.montclair.edu/~furrg/fc/deacononfranklin.html

        http://www.womenhistoryblog.com/2009/01/women-spies-of-revolution.html

        http://www.tabletmag.com/scroll/218475/was-alexander-hamilton-jewish-a-cambridge-educated-historian-is-making-the-case

        http://www.sacred-texts.com/mas/dun/dun08.htm

        http://outhistory.org/exhibits/hamilton-laurens/hamilton-laurens-letters

        http://allthatsinteresting.com/thomas-jefferson-dank-side

        http://www.masonicdictionary.com/washington1.html

        http://www.texemarrs.com/082003/illuminati_mystery_babylon.htm

        http://www.revolutionarywararchives.org/salomon.html

        http://www.newyorker.com/culture/culture-desk/the-ancestral-german-home-of-the-trumps

        http://www.myjewishlearning.com/article/haym-salomon-revolutionary-broker/

        http://www.masonicdictionary.com/washington1.html

        https://pamasonictemple.org/wp-content/uploads/2015/03/washingtonApron.pdf

        http://pamasonictemple.org/wp-content/uploads/2015/03/washingtonApron.pdf

        https://bigthink.com/philip-perry/researchers-discover-a-new-reason-why-ancient-sociesties-practiced-human-sacrifice

        http://bigthink.com/philip-perry/researchers-discover-a-new-reason-why-ancient-sociesties-practiced-human-sacrifice

        https://gwmemorial.org/pages/george-washington-the-mason

        http://gwmemorial.org/pages/george-washington-the-mason

        http://allthatsinteresting.com/thomas-jefferson-dank-side

        Und DIE hatten damals auch schon teilweise Technische Sehr Ausgefeilte Methoden benutzt !

        http://hdl-loc.gov/loc.mss/mtj,mtjbib025756

        http://blogs.il.vt.edu/classicalcryptographyintheamericanrevolution/2014/03/17/cornwallis-and-lovell-ciphers/

        Und dieses Buch hier !

        http://shop.recentr.com/buecher/neue-weltordnung/3942/die-tiefsten-geheimnisse-der-drei-supermaechte-alexander-benesch?c=2151

      • Den jüdischen Einfluss auf jeglichen Adel zu erwähnen, ist wohl überflüssig – ”

        ist das nicht der Dreh- und AngelPunkt, wenn es um die WeltHerrschaft der BlutLinien aus BabYlon geht ?

        Prinzessin Diana war die RangHöchste aus dem Hause Davids (Löwe) in EngelLand und blutete aus in der UnterWelt von Paris (Stadt der BabYlonier) mit einer riesigen UnterWelt, wie Rom auch.
        🙁
        Hmm. We’re having trouble finding that site.
        Merkelwürdig : gerade ging diese Seite vom Netz ?
        -http://www.hist-chron.com/eu/GB/Royals-reptilien-Dt-001-mord-an-Diana.html

        Arizona Wilder: Diana wurde im Tunnel mit dem Symbolismus von Osiris, Isis und Horus umgebracht – das “Zeitalter des Horus” seit dem Jahre 2000 mit der NWO – Fötusritual und das Körperritual von Diana
        🙁
        Der Link ist für Kinder und Jugendliche nicht geeignet !

      • @Herr Michael Mannheimer

        Insbesondere bei Benjamin Franklin und Alexander Hamilton konnten Harte Beweise aufgedeckt werden, dass Benjamin Franklin und Alexander Hamilton waren Britische-Hochadels-Doppelagenten und Hochgradfreimaurer-Doppelagenten, Die auch bei der Anzettelung\Entfachungen der Französische Revolution ebenfalls eine Sehr wichtige Rolle gespielt hatten als Ausführende Drahzieher oder Mittelsmänner-Drahzieher !

        Benjamin Franklin

        http://www.pbs.org/benfranklin/l3_world_spies.html

        https://io9.gizmodo.com/newly-declassified-cia-document-says-ben-franklin-was-a-1641256025

        https://msuweb.montclair.edu/~furrg/fc/deacononfranklin.html

        Alexander Hamilton war von seiner Abstammung her Halb-Englischer-Hochadeliger und Halb-Jüdischer-Jude !

        Alexander Hamilton war wohl ein Entfernter Familien-Verwandeter sowohl der Hannover-Welfen und der Tudor’s und Commonwealth’s und Rothschild’s und Stewart’s und der Rockefeller’s !

        https://www.tabletmag.com/scroll/218475/was-alexander-hamilton-jewish-a-cambridge-educated-historian-is-making-the-case

        Alexander Hamilton hatte beim Aufbau der Neuen Banken-Wirtschaft der Jungen USA und bei Aufbau von neuen Internationalen Handelsbeziehungen der Jungen USA inzwischen den USA und Grossbritannien, Frankreich, Niederlanden, Preussen und Schweden eine Wichtige Rolle gespielt, Und diese neuen Internationalen Handelsbeziehungen inzwischen den USA und Grossbritannien, Frankreich, Niederlanden, Preussen und Schweden wurden auch benutzt um Britische-Freimaurer-Geheimdienste-Netzwerke aufzubauen, Die dann Französische Revolution anzettelten und entfachten !

        Über die Alexander Hamilton aufgebauten Internationalen Handelsbeziehungen inzwischen den USA und Grossbritannien, Frankreich, Niederlanden, Preussen wurden massenhaft Britische-Hochadels-Doppelagenten und Hochgradfreimaurer-Doppelagenten eingeschleust nach Frankreich die Vorbereitungsarbeiten zur Französischen Revolution gesteuert hatten ! (Also Wandel durch Handel zum Schlechten!)

        Benjamin Franklin Hatte wahrscheinlich Selber Persönlich vorort in Frankreich die Vorbereitung zur Französischen Revolution ANGELEITET !

        https://de.wikipedia.org/wiki/Benjamin_Franklin#Zur%C3%BCck_in_der_Heimat

        Im Falle von Benjamin Franklin und Alexander Hamilton sind auch Verbindungen zur Französischen Revolution und zum Englischen-Hochadel nachgewiesen geworden !

        Die Neuen US-Banken der USA wurden Mitbeteidigungen der Englischen-Britischen-Banken gegründeten und diese Englischen-Britischen-Banken gehörten dem Englischen-Britischen-Hochadel !

        Mit Hand der Gründung der Britischen Hongkong and Shanghai Banking Corporation “HSBC” ist dass Gute Sichtbar, diese Britischen HSBC-Bank wurde von Englischen-Britischen-Hochadeligen Militäroffizieren gegründet die überhaupt gar KEINE Ahnung von Banking hatten und diese HSBC-Bank wurde Sehr Schnell zur Grössten Mächtigsten Bank der Welt, auch die Königlichen Familien “WINDSOR” und “ORANIE-NASSAU” beteidigten sich als Grossaktionäre an dieser HSBC-Bank und auch die Jüdische-Banker-Familie “ROTHSCHILD” beteidigten sich als Grossaktionäre an dieser HSBC-Bank !

        https://en.wikipedia.org/wiki/The_Hongkong_and_Shanghai_Banking_Corporation#Foundation

        Damals bei den Gründungen der USA-BANKEN ist ganz genau Vorgehen ! Man die Unternehmensgeschichten der Damaligen US-BANKEN nachforschen !

        Und auch Schon zuvor im USA-Unabhängigkeitskrieg der USA angeblich gegen Grossbritannien, auch Schon zuvor im USA-Unabhängigkeitskrieg der USA wurden durch Bertrügerisches Tricksen Frankreich dazu gebracht alle Seine Französischen Siedler in ZU-VERHEIZEN im USA-Unabhängigkeitskrieg der USA gegen Grossbritannien, Also fast alle Französischen Siedler in Nordamerika GETÖTET waren im USA-Unabhängigkeitskrieg der USA, Danach Konnte Frankreich seine Französischen Kolonien in Nordamerika NICHT mehr selber Bewirtschaft\Verwalten und erstrecht NICHT mehr Selber Verteidigen, Also hatte dass So geschwächte Frankreich seine Französischen Kolonien in Nordamerika ABGETRETTEN an diese USA und dann konnte der Englischen-Hochadel und Englischen-Geldadel über sein Werkzeug USA jetzt indirekt und profitabel Bewirtschaften diese Ehemaligen Ex-Französischen-Kolonien in Nordamerika !

        https://de.wikipedia.org/wiki/Neufrankreich

        https://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sische_Kolonien

        Im Jahre 1776 war fast GANZ Nordamerika eine Französischen Kolonie in Nordamerika, Grossbritannien’s Kolonien in Nordamerika waren nur ein Kleiner Zwerg, Dem der Weg Landeinwärts Blockiert war durch Französischen Kolonien in Nordamerika, Nachdem Grossbritannien und Grossbritannien’s Kolonien in Nordamerika es NICHT geschafft hatte durch KRIEG diese Französischen Kolonien in Nordamerika NICHT zu-erobern, DA INSZENIERTE Grossbritannien in seiner Kolonie in Nordamerika einen BÜRGERKRIEG und Lockte damit So alle Französischen Siedler der Französischen Kolonien in Nordamerika in die Todesfalle im BÜRGERKRIEG in Grossbritannien’s Kolonien in Nordamerika und fast alle Seine Französischen Siedler in ZU-VERHEIZEN im USA-Unabhängigkeitskrieg der USA gegen Grossbritannien, Also fast alle Französischen Siedler in Nordamerika GETÖTET waren im USA-Unabhängigkeitskrieg der USA, Danach Konnte Frankreich seine Französischen Kolonien in Nordamerika NICHT mehr selber Bewirtschaft\Verwalten und erstrecht NICHT mehr Selber Verteidigen, Also hatte dass So geschwächte Frankreich seine Französischen Kolonien in Nordamerika ABGETRETTEN an diese USA und dann konnte der Englischen-Hochadel und Englischen-Geldadel über sein Werkzeug USA jetzt indirekt und profitabel Bewirtschaften diese Ehemaligen Ex-Französischen-Kolonien in Nordamerika !

        LANDKARTE der Französischen Kolonien in Nordamerika “NEUFRANKREICH” im Jahre 1776 !

        https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c7/Neufrankreich.svg

        Nachdem Grossbritannien und Grossbritannien’s USA durch diesen TRICKBETRUG Frankreich seine Französischen Kolonien in Nordamerika ERFOLGREICH ABGENONNEN HATTEN !!!! GANG DASS GANZE IN FRANKREICH SELBER WEITER Schritt für Schritt bis zur Blutigen Französischen Revolution !

        USA und GROSSBRITANNIEN im Hintergrund AUFBAUTEN NEUE Internationalen Handelsbeziehungen inzwischen den USA und Grossbritannien, Frankreich, Niederlanden, Preussen und Schweden Auf UND DADURCH EINSCHLEUSTE MAN MASSENHAFTEN ENGLISCHE-BRITISCHE-DOPPELAGENTEN UND FREIMAURER-DOPPELAGENTEN NACH FRANKREICH HINEIN und Die durchführten die Vorbereitungsarbeiten zur Französischen Revolution !!!!

        wurden auch benutzt um Britische-Freimaurer-Geheimdienste-Netzwerke aufzubauen, Die dann Französische Revolution anzettelten und entfachten !

        Und Benjamin Franklin spielte in Alle diesen Dingen und Machenschaften die Entscheidende Schlüsselrolle sowohl in der Französischen Revolution !!!! (Auch im Grunde ist Benjamin Franklin, Der George Soros der 1776er Jahre und der 1780er Jahren und 1790er Jahre)

        https://io9.gizmodo.com/newly-declassified-cia-document-says-ben-franklin-was-a-1641256025

        https://msuweb.montclair.edu/~furrg/fc/deacononfranklin.html

        http://shop.recentr.com/buecher/neue-weltordnung/3942/die-tiefsten-geheimnisse-der-drei-supermaechte-alexander-benesch?c=2151

      • Mal ein Vorschlag zur Schreibökonomie: Wäre es nicht einfacher, diejenigen zu benennen, die keine Agenten Britanniens waren oder sind?

      • @pogge

        Hier steht aber.

        Die Umsetzung der neuen talmudischen Weltordnung wurde im 18.Jahrhundert von Benjamin Franklin ganz klar und zutreffend vorhergesehen:

        „Über 1700 Jahre lang haben die Juden ihr trauriges Schicksal und die Tatsache, daß sie aus ihrer Heimat – Palästina – vertrieben wurden, beklagt, aber, meine Herren, selbst wenn die Welt ihnen Palästina als uneingeschränkt-freies Eigentum zu Füßen legen würde, würden sie, nach Empfang dessen, sicherlich einen Grund finden, um nicht zurückzukehren. Warum? Da sie wie Vampire sind, und Vampire leben nicht von Vampiren. Sie sind nicht in der Lage nur unter sich zu leben. Sie müssen unter anderen Menschen, die nicht ihrer Rasse angehören, leben. Wenn die Juden nicht in weniger als 200 Jahren ausgegrenzt werden, dann werden unsere Nachfahren auf den Feldern arbeiten, um den Juden ihren Lebensgehalt zu liefern, und diese werden sich in ihren Kontoren die Hände reiben.“

        (Auszug aus einer Stellungnahme aus dem konstitutionellen Abkommen von Philadelphia aus dem Jahre 1787.)

        Weiter steht geschrieben.

        Auch wenn man die jüdischen Enzyklopädien nur ganz oberflächlich betrachtet, so ist es dennoch ausgeschlossen, daß man darin keine starken anti-nichtjüdischen Tendenzen, sowie Beweise finden kann, die die talmudische Ambition unterstreichen, die Welt beherrschen zu wollen.

        Laut der Encyclopaedia Judaica sind viele Juden vor ihrer Ankunft in Westeuropa aus den Ghettos gekommen und wirkten bei allen großen Revolutionen des 19. Jahrhunderts mit, einschließlich der Revolution von 1829 und der Revolution von 1848, sowie beim Sturz einer der letzten Monarchien, der sich gegen den jüdischen Aufstieg stellte – der Romanow Dynastie Rußlands. Die Juden hatten schon lange im Sinne, den Zaren zu stürzen, und es waren dann letztendlich die jüdischen Philosophen, wie z.B. Hess und Marx, die dann eine Philosophie ausklügelten, die einen solchen Sturz, der dann von den internationalen jüdischen Bankern in New York, London und Hamburg finanziert wurde, ermöglichte.

        In dem Artikel über Sozialismus, der in der jüdischen Enzyklopädie von 1905 erschien, wird ganz offen bekannt, daß die Juden in Rußland bereit waren für die Revolution. Die später erschienene Encyclopaedia Judaica legt folgendes dar:

        “ Die kommunistische Bewegung und Ideologie spielte eine wichtige Rolle im jüdischen Leben, vor allem in den 1920er und 1930er Jahren, sowie während und nach dem zweiten Weltkrieg.“

        Die Judaica präsentiert uns dabei in der Tat eine ergiebige Liste der mächtigsten jüdischen Führer des Sozialismus. Darin steht folgendes:

        “ Der Antisemitismus trieb die jugendlichen russisch-jüdischen Massen in die Reihen des bolschewistischen Regimes“.

        Als die Weißrussen heroisch versuchten, ihre Freiheit von den Juden zurückzugewinnen, dann, so die Judaica:

        „…wurden kompakte jüdische Massen von den Bolschewiken dazu legalisiert, eine solche Gegenrevolution zu unterdrücken. Juden und Russen wurden damit in einen Todeskampf verstrickt, der das Schicksal Rußlands bestimmte.“

        Quelle un natürlich noch mehr.

        Die talmudische Weltregierung 15
        30. Dezember 2012 von UBasser

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/12/30/die-talmudische-weltregierung/

        Gruß Skeptiker

      • @Skeptiker @Mona Lisa @Bürgerrechtler @MM

        JA DER ENGLISCHE BRITISCHE HOCHADEL KONVERTIERTE HEIMLICH ZUM TALMUT-JUDENTUM !!!!

        https://ia600902.us.archive.org/28/items/OurJewishAristocracy/Our%20Jewish%20Aristocracy.pdf

        Gedanken zum jüdischen Einheiraten in einheimische Eliten !!!!

        https://morgenwacht.wordpress.com/2016/08/10/gedanken-zum-juedischen-einheiraten-in-einheimische-eliten/

        Gedanken zum jüdischen Einheiraten in einheimische Eliten !!!!

        Von Andrew Joyce, übersetzt von Deep Roots. Das Original „Reflections on Jewish Intermarriage into Native Elites“ erschien am 26. Oktober 2015 im „Occidental Observer“ ! [Dort ist dieser Artikel inzwischen entfernt worden; hier auf „The Truthseeker“ gibt es ihn aber noch, wenngleich mit einem anderen Titelbild, das ich für meine Nachveröffentlichung hier übernommen habe; das ursprüngliche aus dem „Occidental Observer“ habe ich weiter unten im Text verwendet.]

        „Ich möchte meiner Jüdischen Tochter danken ! Ich habe eine Jüdische Tochter ! Dies war nicht geplant, aber ich bin sehr froh, daß es passiert ist !“

        Donald Trump, Februar 2015.

        Während unter den Weißenfürsprechern die Diskussion um die Kandidatur von Trump weitergeht, ist es mir nicht entgangen, daß die vielleicht hartnäckigste Kritik an Trump aus unseren Reihen seinen starken Verbindungen zu Juden gilt, insbesondere seinen familiären Bindungen an jüdisches Blut. Da ist sicherlich etwas dran. Trumps Tochter Ivanka hat die jüdische Religion als ihre eigene angenommen und ist seit 2009 mit dem jüdischen Immobilienspekulanten Jared Kushner verheiratet. Beide Enkelkinder von Trump sind jüdisch. Als ich mir die Situation genauer ansah, entdeckte ich interessanterweise, daß Ivankas vorherige zwei bedeutenden Beziehungen ebenfalls mit Juden waren, mit Greg Hirsch und James Gubelmann. Weiters beachtenswert ist Ivankas sehr enge Freundschaft mit Chelsea Clinton, einem weiteren Abkömmling der amerikanischen Machtelite, die 2010 den jüdischen Finanzier Marc Mezvinsky heiratete. Die Situationen bei den Trumps und Clintons sind exzellente Beispiele für die jahrhundertealte Praxis der strategischen jüdischen Einheirat in einheimische Eliten, und dieses Phänomen verdient etwas konzentrierte Aufmerksamkeit.

        Das jüdische Einheiraten in nichtjüdische Machteliten ist ein bedeutender, aber zuwenig erforschter Aspekt der jüdischen Strategien zur Beibehaltung und Ausweitung von Einfluß. Auf den ersten Blick erscheint es natürlich paradox. Ein bedeutender Teil der jüdischen gruppenevolutionären Strategie befaßt sich mit der Absonderung des Genpools und der Verhinderung großer genetischer Beimischung aus umgebenden Gruppen. Der Judaismus ist historisch voller sozialer und kultureller Kontrollen gewesen, die dazu bestimmt sind, den Kontakt mit Nichtjuden zu minimieren und daher Beimischungen stark zu hemmen. Zusätzlich werden Konvertiten im Judentum in einer Weise vom Konvertieren abgehalten und verschmäht, die ziemlich ohne Beispiel in irgendeiner anderen religiösen Kultur ist. Wie jedoch Kevin MacDonald in A People That Shall Dwell Alone (2002, im folgenden PTSDA [deutsch: „Der jüdische Sonderweg“]) festgestellt hat, waren Konversion und Vermischung zulässig, wenn nicht eifrig angestrebt, wenn solch eine Beimischung sehr gering war und bedeutende Nettovorteile für die Gruppe bot. In ähnlicher Weise waren die Kontrollen am gegenüberliegenden Ende des jüdischen strategischen Ghettos ebenfalls bei weitem nicht luftdicht – die aufrichtigsten jüdischen Apostaten zum Christentum tendierten dazu, überwiegend arm und unbedeutend zu sein, und die Gruppe als Ganzes trauerte wenig um sie. Die eugenischen Vorteile einer solchen Strategie sind offensichtlich.

        Selbst aus der Antike gibt es Hinweise darauf, daß „manche von Nichtjuden stammenden Gene wegen ihrer Wirkungen auf die Fähigkeiten zum Erlangen von Ressourcen innerhalb der jüdischen Gemeinschaft selektiert wurden (PTSDA, S. 41) !“ Indem sie auf die Reichen und Mächtigen zwecks Mischehen abzielten, konnten Juden bedeutende und unmittelbare materielle Ressourcen, eine Verbesserung des gesellschaftlichen Status und auch nützliches genetisches Material bekommen. Wenn auch sehr gering an der Zahl, sind Konvertiten in alten Zeiten und ihre gefeierteren modernen Entsprechungen überproportional intelligent und erfolgreich gewesen. MacDonald schreibt: Es ist möglich, daß sogar diese relativ geringe genetische Beimischung aus umgebenden Populationen für eine strategisch vorgehende Gruppe adaptiv sein konnte, weil die Gruppe von neuen genetischen Kombinationen profitieren würde, z. B. Intelligenz, größere phänotypische Ähnlichkeit etc… Ein Beweis zugunsten dieser Hypothese wäre, daß jüdische Bekehrungsbemühungen, während sie sehr begrenzt waren, unter reichen, intelligenten und talentierten Individuen erfolgreicher gewesen sind und daß dieses Muster von der jüdischen Gemeinschaft aktiv gefördert wurde (PTSDA, Kapitel 2, S. 41).[1]

        Anfang dieses Jahres veröffentlichte die Princeton University Press Todd Endelmans Leaving the Fold: Conversion and Radical Assimilation in Modern Jewish History. Endelmans Werk gibt vor, Phänomene wie Mischehen und Konversion zu untersuchen, aber typischerweise für die gängige jüdische Wissenschaft unterläßt es jede echte Befassung mit Aspekten dieser Phänomene, die ein weniger günstiges Licht auf die jüdische Kultur werfen, insbesondere die Natur der Mischheiraten auf Elitenebene. Jedoch gibt es darin ein paar nützliche Informationsschnipsel, die MacDonalds Beobachtungen untermauern. Diejenigen Juden, die in den nichtjüdischen Genpool abdrifteten, waren laut Endelman tatsächlich „Schwindler, Säufer, Huren, Schlemihls, Schlemazels, Nudniks [Langweiler] und Tunichtgute [„no-goodniks“]“, deren „soziales, kulturelles und sogar moralisches Niveau niedrig war !“[2] Im Gegensatz dazu stammten diejenigen Nichtjuden, die in der jüdischen Herde willkommen geheißen wurden, aus den allerhöchsten Gesellschaftsschichten, und die Bemühungen, die unternommen wurden, um junge Prinzen, Landbesitzer oder Industrieerben dazu zu verlocken, sich jüdische Ehefrauen zu nehmen, waren bemerkenswert wegen ihrer langfristigen, vorbedachten Natur. Endelman äußert sich zu Volkszählungsdaten aus Berlin, die den Zeitraum von 1770 – 1826 abdeckten, was darauf hindeutet, daß Berliner Elitejuden die Taufe als „langfristige Strategie benutzten, um ihre Töchter für spätere Mischehen heiratsfähig zu machen !“[3]

        Natürlich bestand die bedeutendste Barriere für jüdische Versuche, in die nichtjüdische Elite einzuheiraten, in den religiösen Aspekten der Heirat und der Bedingung, daß Juden zum Christentum übertraten, bevor sie sich christliche Ehegatten nehmen durften. Diese Barriere begann erst im späten achtzehnten und frühen neunzehnten Jahrhundert schwächer zu werden, angefangen in den deutschsprachigen Ländern, wo manche der vorerwähnten führenden jüdischen Familien ihre Töchter als Teil langfristiger Strategien für Mischehen mit der preußischen Elite, den Junkern, zu taufen begannen. In den späten 1700ern machten viele der Junker finanziell schwere Zeiten durch, was großteils an räuberischem jüdischem Verhalten lag. Im selben Zeitraum gab es einen Aufschwung des Reichtums jüdischer Bankiers. Deborah Hertz schreibt in Jewish High Society in Old Regime Berlin: „Diskrete Privatkredite an diejenigen, die sich die hohen Zinssätze leisten konnten, waren eine Art, wie die jüdischen Bankiers den Reichtum vermehrten, den sie im Siebenjährigen Krieg erworben hatten !“[4] Verschuldete Adelige begannen die Häuser ihrer jüdischen Kreditgeber zu frequentieren, entweder um Zahlungen zu leisten oder um Zahlungsaufschübe zu erbitten. Unter diesen Umständen geschah es, daß die erste Fraternisierung zwischen dem preußischen Adel und den Töchtern der jüdischen Elite begann. Es gibt sogar einige Hinweise darauf, daß auf Adelige über ihre Schulden Druck ausgeübt wurde, sich gegen leichtere Bedingungen jüdische Ehefrauen zu nehmen. Zum Beispiel argumentierte Hannah Arendt, daß Mischehen zwischen dem preußischen Adel und jüdischen Frauen einfach „eine Fortsetzung des Austauschs zwischen Kreditgebern und Schuldnern der früheren Jahre“ waren.[5] Schließlich entwickelte sich diese Art des Kontakts zur „Salonkultur“, wo von jüdischen Finanzmagnaten Abendveranstaltungen inszeniert wurden, mit dem spezifischen Zweck, die Vermischung zwischen dem preußischen Adel und ausgewählten Jüdinnen zu fördern.[6]

        Die standesamtliche Trauung wurde in Preußen erst 1874 eingeführt. Bis dahin gab es eine beträchtliche Zahl unaufrichtiger Konversionen, die die Mischheiraten erleichterten, aber die Tatsache nicht verhüllten, daß die jüdischen Ehefrauen des preußischen Adels weiterhin ein jüdisches Leben führten. Hertz beschreibt die jüdischen Familien als „gesellschaftlich opportunistische“ Strategisierer, die von „statushungrigen Wünschen“ motiviert waren „und nach den höheren Positionen lechzten, die die Christen besaßen !“[7] Die große Mehrheit der jüdischen Frauen, die in die Junkerschicht einheirateten, erlangten viele der gesellschaftlichen Vorteile, die nun mit ihrem Status in der nichtjüdischen Gesellschaft verbunden waren, während sie „starke Bindungen an Freunde und Verwandte bewahrten, die jüdisch blieben !“ [8] Das hektische jüdische Einheiraten in die preußische Elite begann erst um 1813 abzuebben, als die preußische Gesellschaft eine Gegenreaktion gegen das Vordringen erlebte, und es wurde eine Anzahl von „antisemitischen“ Salons gegründet.[9] Viele der Salondamen wurden von jenen Mitgliedern der Elite, die das jüdische Eindringen übelnahmen, mit scharfer Geringschätzung behandelt. Zum Beispiel bezeichnete Wilhelm von Humboldt, der preußische Philosoph und Diplomat, den Salonstar Rahel Levin einmal als „Ungeheuer !“ Und als Levin Karl August Varnhagen von Ense heiratete, die Creme der preußischen Elite, fragte von Humboldt einen Freund, ob „es irgendetwas gäbe, das ein Jude nicht erreichen könnte !“[10]

        Obwohl die Salons von Preußen und Paris die Ausweitung und Vertiefung des jüdischen Einflusses erleichterten, war keine einheimische Elite des neunzehnten Jahrhunderts so stark dem jüdischen Eindringen ausgesetzt wie die britische Aristokratie. 1936 veröffentlichte der Engländer Arnold Leese, ein ehemaliger Militärtierarzt und Führer einer kleinen Faschistengruppe, eine Flugschrift mit dem Titel Our Jewish Aristocracy: A Revelation. Am Beginn der Flugschrift schrieb Leese, daß er seinen britischen Landsleuten einschärfen wolle, daß „ihre Rasse verdrängt und ersetzt wird, und ohne Ankündigung an irgendjemanden !“ Verglichen mit unserer zeitgenössischen Situation konnte Leese sich nicht einmal vorstellen, wie echte Verdrängung und Ersetzung tatsächlich aussehen würde. Jedoch war das, was Leese zu schaffen gelang, ein wertvolles, wenngleich nicht perfektes Stück Recherche, das einen überzeugenden Beweis für die Behauptung lieferte, daß die britische Elite langsam verdrängt und durch jüdische Gene ersetzt wurde. Meine sorgfältige Nachuntersuchung seiner ausführlichen Liste britischer Adeliger mit jüdischen Vorfahren deutet darauf hin, daß Leese ein paar Fehler machte, aber die Mehrheit der Aufgelisteten tatsächlich durch Blut oder Heirat mit Juden verwandt war.

        In seinem klassischen Werk The Jews (1922) schrieb Hilaire Belloc, daß das jüdische Einheiraten in die britische Elite „subtiler und durchdringender“ war als selbst der jüdische Erwerb entscheidender Positionen in den Institutionen des Staates. Belloc stellte fest: Heiraten von Juden in den Englischen-Britischen-ADEL begannen in Großen Maßstab zwischen dem stattzufinden, was einst die Englischen Hochadeligen Aristokratischen Territorialfamilien dieses Landes waren, und dem jüdischen Kommerzvermögen ! Nachdem das zwei Generationen lang so gelaufen war, waren zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts diejenigen der großen englischen Territorialfamilien, in denen es kein jüdisches Blut gab, die Ausnahme. In nahezu allen von ihnen war diese Abstammungslinie mehr oder weniger ausgeprägt, in manchen davon so stark, daß, obwohl der Name immer noch ein englischer war und die Traditionen jene einer rein englischen Abstammungslinie aus langer Vergangenheit, der Körperbau und Charakter gänzlich jüdisch geworden war und die Mitglieder der Familie für Juden gehalten wurden, wann immer sie in Länder reisten, wo die Oberschicht diese Beimischung noch nicht erlitten oder genossen hatte (S. 223).

        Die beiden Hauptgründe für die weitgehendere jüdische Durchdringung der britischen Aristokratie waren die frühere Einführung der standesamtlichen oder Zivilehe und die Zulassung von Juden für die erbliche Peerswürde auf einer Stufe mit den eingeborenen Elite (beginnend mit Nathan Meyer Rothschild im Jahr 1884). Endelman schreibt, daß in Britannien „Heiraten ohne eine religiöse Zeremonie 1837 legal wurden, und 1839 heiratete Hannah de Rothschild (1815 – 1864), die Tochter des Gründers des englischen Zweiges des Bankiersclans, Henry FitzRoy, am Hanover Square von St. George den jüngeren Sohn des zweiten Lord Southampton, ohne zuerst eine Christin zu werden !“ [11] Obwohl romantische historische Interpretationen der Ehe sie als eine Liebesaffäre zwischen zwei Menschen darstellten, deren Familien gegen die Verpaarung waren, legt das nachfolgende Ausmaß des jüdischen Einheiratens in den Adelsstand nach Schließung dieser Verbindung nahe, daß die Rothschilds und die breitere anglo-jüdische „Cousinhood“ sehr scharf auf diese Entwicklung waren. Tatsächlich war das Ausmaß der jüdischen Mischehen mit der britischen Aristokratie solcherart, daß L. G. Pine, von 1949 – 1959 der Herausgeber von Burke’s Peerage, 1959 schrieb: „Die Juden haben sich so eng mit dem britischen Adelsstand verbunden, daß es unwahrscheinlich ist, daß die beiden Klassen einen Verlust erleiden, welcher nicht beiderseitig ist !“

        Pines scharfsinniger Kommentar verdient, daß man darüber nachdenkt, denn er trifft das Wesentliche am jüdischen Einheiraten in einheimische Eliten. Juden haben historisch unermüdlich Anstrengungen unternommen, um sich entweder in Elitepositionen zu bringen oder in Positionen, die sie zwischen die Elite und die große Masse des Volkes stellen. Juden haben diese Macht- und Einflußpositionen angestrebt, um ihre Ziele und Interessen zu verfolgen – Ziele und Interessen, die sehr oft im Widerspruch zu den Interessen der einheimischen Populationen stehen. Dieser Interessenkonflikt ist die Grundursache dessen, was als „Antisemitismus“ bezeichnet worden ist, und eine der Hauptstrategien, die die Juden gegen den „Antisemitismus“ angewandt haben, ist jene der Krypsis. Zu kryptischen Strategien gehörten unaufrichtige Bekehrungen zum Christentum und die Aufgabe phänotypischer Merkmale, die Feindseligkeit provozieren. Das Argument hier ist, daß das Jüdische Einheiraten in Einheimische-Englische-Hochadels-Eliten teilweise als extremeres Beispiel für jüdische Krypsis gesehen werden sollte. Was gäbe es für eine fremde Elite für einen besseren Weg, um mächtige Positionen in einer Gesellschaft zu besetzen, als das in einer Weise zu tun, die den Eindruck vermittelt, die fremde Elite sei nichts weiter als die traditionelle einheimische Elite? Durch so starke Vermischung mit den einheimischen Eliten und so enge Verschmelzung der Interessen legt die Strategie auch eine größere Distanz zwischen die einheimische Elite und das Volk, das sie anführt. Wie Pine meint, kann die einheimische Elite nicht mehr im Interesse des Volkes und gegen fremde Einflüsse handeln, weil die Mischehen sichergestellt haben, daß jeder jüdische Verlust tatsächlich „beiderseitig“ wäre !

        Die Mischehen bei den Trumps und Clintons sollten als Teil dieser größeren Strategie der verborgenen Ausweitung von Macht und Einfluß und der „Normalisierung“ oder Verwischung des Bildes von Juden an der Spitze unserer Gesellschaft gesehen werden. Auch ist es so, daß das Judentum sich, in derselben Weise, wie man kleine Mengen von Mikroben injiziert, um sich gegen eine Krankheit zu immunisieren, durch Aufnahme einer kleinen Menge der „besten“ Gene oder Persönlichkeiten gegen die Bedrohung einer Reaktion der finanziell und politisch Mächtigen „immunisiert“ ! Um es klarzustellen: obwohl es sicherlich hilfreich ist, lautet das Argument hier nicht, daß Mischheiraten weiterhin wesentlich für die Ausweitung der jüdischen Macht und ihres Einflusses sind. Ihre Fortsetzung in der Gegenwart ist zum Teil bloß ein Symptom der altersschwachen, verfaulten und zunehmend fremden Natur unserer existierenden Eliten. Unsere kranke Gesellschaft hat eine Elite, die aus Medientypen, Konzerngeiern und opportunistischen Politikern besteht. Und wenn eine Gesellschaft die höchsten Macht- und Einflußpositionen an die finanziell Reichen, aber moralisch und ideologisch Bankrotten übergibt, dann wird es nicht die Creme sein, die nach oben steigt, sondern der Abschaum.

        Juden müssen nicht länger einen kulturellen Rubikon überschreiten, um in eine abgehobene einheimische Elite einzudringen. Sie besetzen bereits denselben zweifelhaften Raum wie sie. In Diversity in the Power Elite: How It Happened, Why It Matters (2006) stellen G. William Domhoff und Richard Zweigenhaft fest: „Juden sind insgesamt in der Konzernelite überrepräsentiert. Juden sind nun auch sowohl im Senat als auch im Repräsentantenhaus überrepräsentiert !“ [12] Die Notwendigkeit für die Salons hat sich seit langem verflüchtigt. Die verfaulten Eliten, sowohl die fremden als auch die einheimischen, können sich in ihren Vorstandszimmern und politischen Veranstaltungsorten untereinander mischen, ihre Schicksale und Interessen sind, wie Pine feststellte, nun miteinander verflochten. Chelsea Clinton und Marc Mezvinsky, der Sohn eines Kongreßabgeordneten aus Iowa und einer Kongreßabgeordneten aus Philadelphia, begegneten sich 1993 bei einer politischen Klausur der Demokraten in Hilton Head, South Carolina. Ivanka Trump traf Jared Kushner in einem stark jüdischen Gesellschaftsmilieu, das um die oberste Etage der Immobilienfirmen herum aufgebaut ist. Man teilt die gesellschaftlichen Kreise miteinander.

        Vor ein paar Wochen wurde ich im Zuge einer Konversation mit einem langjährigen Weißenfürsprecher um meine Meinung zu den Monarchien Europas und ihrer Zukunft gefragt. Ich antwortete, daß, obwohl ich einen verbliebenen Respekt für Jahrhunderte der Tradition habe, die Zeit gekommen ist, daß die heruntergekommenen alten Eliten hinweggefegt werden. Im Verlauf der im Gange befindlichen Invasion fremder Völker in Europa werden die verbliebenen Aristokratien sowieso nicht lange überleben. Die Invasoren werden die Geschichte, Tradition oder Autorität von Menschen nicht respektieren, die nichts weiter als Relikte vergangener europäischer Herrlichkeit sind. Die inzüchtigen, quasi-jüdischen Bewohner von Europas zerbröckelnden Gutsherrenanwesen mögen die Türen ihrer Palastresidenzen versperren, aber wenn es hart auf hart kommt, würden ihnen die Verheerungen eines Rassenkonfliktes genauso wenig erspart bleiben wie dem bescheidensten Mitglied der Gesellschaft. Genausowenig sollten wir um das Hinscheiden dieser Leute und ihren Sturz von Macht und Einfluß trauern. Diese älteren Eliten haben Jahrhunderte gehabt, um durch Dienst am Volk und Sorge um das kollektive materielle Wohlergehen zu beweisen, daß sie ihre Positionen verdienten. Wieder und wieder haben sie versagt. Ihre Nachfolger in den Konzernen und in der Politik versagen noch schneller und viel tiefgreifender.

        Falls man sagen kann, daß viele Weißenfürsprecher Elitisten in dem Sinne sind, daß sie die Behauptung ablehnen, daß „alle Menschen gleich sind“, so muß klargestellt werden, daß dies in keiner Weise eine Unterstützung oder Befürwortung der existierenden Elite oder der Qualifikationen bedeutet, durch die diese Gruppe Elitestatus beansprucht. Ganz im Gegenteil. Wir sind somit sowohl elitistisch als auch „anti-elitär“. In derselben Weise anerkennen wir den Einfluß von Genen und Erblichkeit auf jemandes Persönlichkeit, Verhalten und Fähigkeiten, lehnen aber die Vorstellung ab, daß Erblichkeit allein eine Qualifikation für individuelle oder familiäre Macht ist. Man findet keine erblichen Eliten in der Natur. Ein Löwe mag ein Rudel regieren, aber keines seiner Jungen, so talentiert sie auch sein mögen, ist notwendigerweise dazu bestimmt, seinen Platz einzunehmen. In der langen Geschichte der Monarchie in Europa hat das Schicksal nur einmal in Jahrhunderten einem Genie die Krone aufgesetzt. Der Rest dieser Zeitalter erlebte ein Europa, das unter Despoten, Mittelmäßigen, Unfähigen, Schwachen, Feigen und Käuflichen litt.

        Eine der großen Lügen, die den Massen vorgesetzt werden, ist die, daß wir nun in einer Ära der Meritokratie leben, wo der Zugang zum Elitestatus jedem offensteht, der „talentiert“ genug ist. Aber die Lüge hält genauerer Untersuchung nicht statt. Selbst wenn man die Position einnimmt, daß das erfolgreiche Konkurrieren um den Zugang zu einer „meritokratischen“ Institution wie eine Eliteuniversität ein Weg zu schließlichem breiteren Elitestatus ist, wird man mit Phänomenen wie der jüdischen Überrepräsentation an Eliteuniversitäten konfrontiert. Es bleibt die Tatsache, daß wir in etwas leben, das ein Artikel in The Economist vom Januar 2015 als „mangelhafte Erb-Meritokratie“ bezeichnete. Die erblichen Meritokraten, aus denen unsere modernen Eliten bestehen, profitieren in ziemlich derselben Weise von sozialer und ethnischer Netzwerkerei, wie es die erblichen Aristokraten in früheren Zeiten taten. Es gibt Türsteher, die den Zugang zu Eliteuniversitäten, Elitepositionen in den Medien und gesellschaftlichen Elitefunktionen kontrollieren. Wie festgestellt worden ist, sind Juden über alle Indikatoren für elitäre Macht und Einfluß hinweg überrepräsentiert. Die Meritokratie ist wie die moderne Demokratie eine Illusion.

        Die Diskussion zielt hauptsächlich darauf ab, uns von Bezugnahmen auf „unsere“ Elite im Gegensatz zur jüdischen Elite wegzubringen. Wenn irgend etwas, das der alten WASP-Elite ähnelt, in Amerika immer noch existiert, dann ist es entweder todgeweiht, korrumpiert oder nicht mehr zu retten. Die Errettung unseres Volkes wird nicht dadurch kommen, daß wir unsere Unterstützung hinter eine imäginäre nichtjüdische Gruppe bringen, die bereits einiges an Reichtum und Macht besitzt. Wie oben diskutiert, sind die Interessen und Blutlinien ausreichend miteinander verflochten, daß jede solche Gruppe einen Niedergang der jüdischen Macht als einen Niedergang ihrer eigenen sieht. „Unsere“ Elite ist in Wirklichkeit gar nicht „unsere“. Es gibt einfach eine, stark jüdische, Elite, und wir stehen in ideologischer, materieller und spiritueller Gegnerschaft zu ihr. Wie aufgeregt sollten wir also wirklich wegen Donald Trump sein? Bei all seinem Gepolter ist Trump die Schöpfung und das Produkt der bourgeoisen Revolution und ihrer materialistischen liberalen Ideologien. Wir werden von der Fantasie gereizt, daß Trump ein potentieller „Mann des Volkes“ ist. Aber ich kann mich dem Eindruck nicht entziehen, daß er ein utilitaristischer und hauptsächlich wirtschaftlich orientierter Charakter ist, der einen Gesellschaftsvertrag anstrebt, der auf persönlicher Zweckmäßigkeit und materiellem Interesse beruht. In seiner wirtschaftlichen und politischen Geschichte sehe ich nur den „destillierten jüdischen Geist !“ In seinem Familienstammbaum sehe ich destilliertes jüdisches Blut. Die Zeit wird zeigen, wie nützlich sein „Lenken der Aufmerksamkeit auf die Einwanderungsfrage“ sein wird. Die Zeit wird auch zeigen, ob er, wenn es ihm gelingt, ins Weiße Haus zu kommen, irgend etwas tun wird, um den Niedergang des weißen Amerika umzukehren.

        Ich würde gern widerlegt werden.

        Fußnoten

        [1] Ein neuerer Artikel stellt fest, daß dieser Prozeß in der Natur recht häufig ist und sehr wohl auch bei Menschen vorgekommen sein kann. Der technische Ausdruck für die Ausbreitung vorteilhafter Gene von einer Population in eine andere lautet „adaptive Introgression“. Es ist behauptet worden, daß Menschenpopulationen, die in Europa siedelten, vorteilhafte Gene „’gratis’ in einer Häufigkeit von ein paar Prozent“ von Neandertalern und anderen Gruppen erwarben, die sich dann schnell ausbreiteten. Dasselbe könnte mit jüdischen Populationen in Europa geschehen sein, was somit den überlegenen IQ aschkenasischer Gruppen verglichen mit anderen jüdischen Gruppen, insbesondere nahöstlichen Juden, erklären würde.

        Anpassung durch den Erwerb neuer Mutationen ist im Allgemeinen ein langsamer Prozeß: es geschieht selten, daß vorteilhafte Allele erscheinen, und diese gehen oft durch Zufall verloren, wenn sie erstmals bei einem einzelnen Individuum oder bei sehr wenigen Individuen erscheinen. Wenn im Gegensatz dazu vorteilhafte Allele in einer Gruppe entstanden sind, können sie sich relativ schnell durch Genfluß auf andere Gruppen ausbreiten. Dieser Prozeß, „adaptive Introgression“ genannt, ist bei Bakterien und Pflanzen gut dokumentiert und in manchen Fällen bei Tieren beschrieben, aber er ist zuvor nicht als wichtiger Faktor bei der menschlichen Anpassung betrachtet worden. Weil jedoch Neandertaler und Denisovaner Hunderttausende Jahre in Europa und Asien lebten, trugen sie vermutlich Allele, die für die Bedingungen, unter denen sie lebten, günstig waren. Durch Genfluß konnten dann moderne Menschen, die sich aus Afrika über Eurasien verbreiteten, diese Allele „gratis“ mit einer Häufigkeit von ein paar Prozent erwerben, wodurch sichergestellt wurde, daß sie nicht verlorengingen und daß positive Selektion auf sie einwirken konnte. (Svante Pääbo, „The diverse origins of the human gene pool“, Nature Reviews-Genetics 16 [Juni 2015], S. 313 – 314).

        http://www.eva.mpg.de/fileadmin/content_files/staff/paabo/pdf/Paabo_Diverse_NatRevGen_2015.pdf

        Einheiratung von Talmut-Juden in den Englischen-Britischen-Hochadel

        https://ia600902.us.archive.org/28/items/OurJewishAristocracy/Our%20Jewish%20Aristocracy.pdf

        [2] T. Endelman, Leaving the Fold: Conversion and Radical Assimilation in Modern Jewish History (Princeton University Press, 2015), S. 77.

        [3] Ebd., S. 79.

        [4] D. Hertz, Jewish High Society in Old Regime Berlin (Syracuse University Press, 2005), S. 214.

        [5] Ebd., S. 215.

        [6] Ebd., S. 207.

        [7] Ebd., S. 210.

        [8] Ebd.

        [9] Ebd., S. 258.

        [10] Ebd.

        [11] Endelman, Leaving the Fold, S. 79.

        [12] G. W. Domhoff & R. Zweigenhaft, Diversity in the Power Elite: How It Happened, Why It Matters (Rowman and Littlefield, 2006), S. 38.

        https://morgenwacht.wordpress.com/2016/08/10/gedanken-zum-juedischen-einheiraten-in-einheimische-eliten/

        JA DER ENGLISCHE BRITISCHE HOCHADEL KONVERTIERTE HEIMLICH ZUM TALMUT-JUDENTUM !!!!

        https://ia600902.us.archive.org/28/items/OurJewishAristocracy/Our%20Jewish%20Aristocracy.pdf

        Abhängigkeiten zwischen Israel, USA, Grossbritannien, Donald Trump, HillaryClinton und bald AfD?!

      • @Skeptiker @Mona Lisa @Bürgerrechtler @MM @Achaimenes

        Dass der Englische-Britishe-Hochadel immer noch viel zu viel tatsächliche Macht hat im Politischen-System, Sehen Wir Solchen Dingen wie diesem hier Der 97-jährige Prinz Philip überfährt mit Seinem Landrover-Automobil eine ganze Familien mit Kleinkinder, Eltern und Grosseltern in deren Kleinwagen-Automobil fast zu TODE, Und bekommt NICHT KEINE Strafanklage gegen Sich, KEINE Automobil-Fahren-Vorbot, KEINE GELDSTRAFE, KEINE HAFTSTRAFE und KEINE EINWEISUNG IN DIE IRREN-ANSTALT !!!!

        Der 97-jährige Prinz Philip soll mit seinem Landrover einen Unfall gehabt haben. Er selber blieb unverletzt. Die anderen Unfallbeteiligten wurden verletzt. Eine Dame meint, sie habe keine Entschuldigung bekommen. Die Polizei übergab die folgende Nonsens-Botschaft: ‘The Queen and the Duke of Edinburgh would like to be remembered to you !’

        Der 97-jährige “Prinz Philip the Duke of Edinburgh” soll mit seinem Landrover einen Unfall gehabt haben! Er selber blieb unverletzt! Die anderen Unfallbeteiligten wurden verletzt! Eine Dame meint, sie habe keine Entschuldigung bekommen! Die Polizei übergab die folgende Nonsens-Botschaft: ‘The Queen and the Duke of Edinburgh would like to be remembered to you !’

        https://www.dailymail.co.uk/news/article-6611205/Mother-two-broke-wrist-Sandringham-car-crash-says-Prince-Philip-NOT-said-sorry.html

      • Dass der Englische-Britishe-Hochadel immer noch viel zu viel tatsächliche Macht hat im Politischen-System sowohl in Grossbritannien selber und auch in den USA, Sehen Wir Solchen Dingen wie diesem hier: Prinz Andrew von Grossbritannien Missbrauchte Mehrere Jahrlang 16Jährigen US-Amerikanishe als Sexsklavin, ABER gegen diesen Prinz Andrew von Grossbritannien ist bis Heute KEINE Strafanklage NICHT erhoben NICHT geworden, diesen Prinz Andrew wurde Sofort Freigesprochen bevor überhaupt ein Strafermittelungsverfahren eingeleitet wurden !!!! Sowohl in USA und Grossbritannien ! Inzwischen sind auch fast alle Online-Zeitungsartikel zu diesem weg Gelöscht im ganzen TV-Internet !

        Und gibt es NICHT in den USA auch KEINE Strafanklage gegen diesen Prinz Andrew, Weil JA eine US-Amerikanerin Vergewaltigt und Missbraucht hatte, Wenn diese USA doch So Unabhänig von Grossbritannien sein sollen, Wenn dieser Prinz Andrew in Grossbritannien vom Rechtsstaat GESCHÜTZT VOR EINER STRAFVERFOLGUNG für seine Brutalen Sexualverbrechen an diesem US-Amerikanischen Mädchen ?!

        Grossbritannien: Prinz Andrew und Seine 16Jährigen US-Amerikanishe “Sexsklavin” !

        https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/grossbritannien-prinz-andrew-und-die-sexsklavin/11181502.html

        Grossbritannien: Prinz Andrew und Seine 16Jährigen US-Amerikanishe “Sexsklavin” !

        Von Orgien ist die Rede, „Bunga Bunga“ im Berlusconi-Stil. Prinz Andrew soll 2001 Sex mit einer 16-jährigen US-Amerikanishe “Sexsklavin” gehabt haben, auch auf Partys auf den Jungfraueninseln! Der Vorfall reiht sich ein in eine große Liste von Missbrauchsvorwürfen, die das Establishment des Vereinigten Königreichs erschüttern !

        Das Dementi aus dem Buckingham Palace kam schnell und hätte deutlicher nicht sein können: „Kategorisch unwahr!“ So ließ der 54-jährige Prinz Andrew die Behauptungen dementieren, die den Sohn der Queen, die Nummer fünf der britischen Thronfolge, in einen neuen, alten Sexskandal hineinziehen könnten. Andrew, Herzog von York, habe sich 2001 an einer minderjährigen „Sexsklavin“ vergangen, einer 17-jährigen Amerikanerin, bei Partys in New York, in London und auf den Jungfraueninseln, heißt es in Akten, die bei einem Gericht in Florida hinterlegt wurden.

        Von Orgien ist die Rede, „Bunga-Bunga“-Partys im Berlusconi-Stil, mit „zahlreichen Minderjährigen“, die der wegen Pädophilie verurteilte Milliardär und Lebemann Jeffrey Epstein organisiert habe. Epstein habe ihr gesagt, sie solle „dem Prinzen geben, was immer er verlange“, so eine heute 30-Jährige, die sich hinter dem Namen „Jane Doe #3“ verbirgt und gegen Epstein anonym klagt, ebenso wie drei andere Frauen. Ihr Vorwurf: Epstein habe junge Frauen gefügig gemacht und sie als “Sexsklavinnen” an einflussreiche Männer verliehen, um sich bei diesen beliebt zu machen. Epstein, ein ehemaliger Mathematiklehrer, der als Finanzier zu Geld kam, ist im internationalen Jetset bestens vernetzt. In seinem Adressbuch soll von Tony Blair über Bill Clinton, den Milliardär Donald Trump und Formel-1-Guru Bernie Ecclestone viel Prominenz vertreten sein.

        Die Attacke wird vom Königshaus sehr ernst genommen

        Ohnehin ist Prinz Andrew skandalerprobt. In den zehn Jahren, in denen er als Diplomat für britische Handelsinteressen um die Welt zog, wusste er zwischen Job und persönlichem Vorteil selten scharf zu trennen. Auch die aktuellen Vorwürfe sind in Wahrheit nicht neu. Sie wurden schon aktenkundig, als das FBI 2008 gegen Epstein ermittelte und dieser zu einer 18-monatigen Gefängnisstrafe verurteilt wurde. Die vier Frauen klagen jetzt, weil ihr Fall damals unter den Teppich gekehrt worden sei. Dass man im britischen Palast die Anschuldigungen nun eines Kommentars würdigte, dass sogar Rechtsanwälte des Prinzen zu dem ungewöhnlich eindeutigen Dementi rieten, wie die „Daily Mail“ berichtet, zeigt, wie ernst man die neue Attacke auf das ohnehin schon angeschlagene Renommee des britischen Prinzen nimmt.

        Zeitungen haben keine Schwierigkeiten, der Klägerin „Jane Doe #3“ einen bürgerlichen Namen zuzuordnen. Es soll sich um die Amerikanerin Virginia Roberts handeln, heute Mutter dreier Kinder. Es gibt ein Foto, auf dem Andrew ihr lässig den Arm um die Hüfte legt. Es soll 2001 in London in einer Wohnung Epsteins gemacht worden sein. Roberts packte vor Jahren schon unter eigenem Namen aus, unter anderem in der „Mail on Sunday“. „Alte, schlüpfrige Behauptungen, die sich immer wieder als grundlos erwiesen haben“, sagt Epsteins Anwalt Jack Goldberger dazu.

        Roberts nahm das kategorische Dementi des Buckingham Palace nicht schweigend hin. Das sei wieder so ein typischer Mobbing-Versuch, teilte sie mit. Aber sie sei entschlossen, sich nicht noch einmal zum Opfer machen lassen.

        Keine ehrwürdige Institution bleibt von den Vorwürfen verschont

        Mit solchen Äußerungen reiht sich Roberts in die Reihe von Missbrauchsopfern ein, die nun in Grossbritannien ihr langes Schweigen brechen und, oft erst Jahrzehnte später, auf Gerechtigkeit pochen. Seit über zwei Jahren ist die Aufklärung alter und nicht ganz so alter Pädophilenskandale die bestimmende Sittengeschichte Großbritanniens, angefangen mit der posthumen Aufdeckung der jahrzehntelangen Missbrauchskarriere des Pädophilen BBC-Stars Jimmy Savile bis zu einem vermuteten Pädophilenring, zu dem angeblich Prominente bis hinauf zu Kabinettsministern und Armeeoffizieren gehörten. Scotland Yard ermittelt sogar wegen Lustmorden an Jungen.

        Institutionen von der BBC bis hin zur katholischen Kirche und dem staatlichen Gesundheitsdienst gehen in die Selbstprüfung, auch eine große richterliche Untersuchung ist geplant. Eine Nation geht mit ihrer Sexualmoral ins Gericht. Die Ideen von Freizügigkeit, die in den 60er Jahren eine unheilvolle Verbindung eingingen mit einem von Selbstüberschätzung verblendeten Establishment auf der einen Seite und der Bereitschaft zu rigoroser Unterordnung auf der anderen, stehen auf dem Prüfstand. So ist auch der neue, alte Skandal um den Lebemann Prinz Andrew für Großbritannien von besonderer Bedeutung.

        https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/grossbritannien-prinz-andrew-und-die-sexsklavin/11181502.html

      • @FREIDENKER @Didgi @MSC @MM

        DER “ENGLISCHE-BRITISCHE-HOCHADEL” KONVERTIERTE HEIMLICH ZUM “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM” SCHON IM LAUFE DER LETZTEN 300 JAHRE UND GLEICHZEITIG JUDEN DES “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM’S” EINHEIRATETEN IN DIE FÜHRENDEN “ENGLISCHE-BRITISCHE-HOCHADEL’S FAMILIENCLANS DER BRITISCHEN-IMPERIUM’S UND AUCH DER USA” EIN !!!! UND AUS DEREN NACHFAHREN ENTSTAND DIE HEUTIGE JETZTIGE GLOBALISTEN-MACHTELITE !!!!

        Dass “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM” ist die Konfessionen des Talmut-Judentum’s dem auch Doktor Noel Ignatiev abgehört und die Konfessionen des Talmut-Judentum’s der die Rothschild’s angehören beziehungsweise die Vorfahren der Rothschild’s angehört hatten !!!!

        Gedanken zum Jüdischen Einheiraten in die Einheimische Englische-Britische-Hochadels-Macht-Eliten !!!!

        https://morgenwacht.wordpress.com/2016/08/10/gedanken-zum-juedischen-einheiraten-in-einheimische-eliten/

        https://ia600902.us.archive.org/28/items/OurJewishAristocracy/Our%20Jewish%20Aristocracy.pdf

        Herr Michael Mannheimer Sie sollten sich diesen Artikel von “Morgenwacht – Gedanken zum Jüdischen Einheiraten in die Einheimische Englische-Britische-Hochadels-Macht-Eliten” durchlesen, ES ist NICHT so dass die Rothschild’s dass Britische-Imperium geraubt haben weg vom Englischen-Britischen-Hochadel, Sondern die Rothschild’s und Co haben SICH einfach eingeratet in den Englischen-Britischen-Hochadel !

        https://morgenwacht.wordpress.com/2016/08/10/gedanken-zum-juedischen-einheiraten-in-einheimische-eliten/

        https://ia600902.us.archive.org/28/items/OurJewishAristocracy/Our%20Jewish%20Aristocracy.pdf

        Abhängigkeiten zwischen Israel, USA, Grossbritannien, Donald Trump, Hillary Clinton, Judentum, Hochadel und bald AfD ?!

      • @FREIDENKER @Didgi @MSC @MM @ALTER SACK

        ES ist NICHT so dass die Rothschild’s die Eigentümerschaft des Britische-Imperium geraubt haben weg vom Englischen-Britischen-Hochadel, Sondern die Wahre Richtige Wahrheit ist noch VIEL VIEL SCHLIMMER Die Rothschild’s und weitere Aschkenasische-Schräpahardische-Juden-Clans haben SICH ganz einfach EINGERATET in den Englischen-Britischen-Hochadel wie Tudor, Hannover, Windsor, Stewart (Stuart), Wessex, Lancaster, Commonwealth, Anjou-Plantagenet, York, Wessex, Rolloniden !

        NEIN, Rothschild’s hatten NICHT die Eigentümerschaft des Britische-Imperium geraubt haben weg vom Englischen-Britischen-Hochadel, wie dass immer Falsch Verbreitet wurde !

        https://www.youtube.com/watch?v=7sWrzYtSEPk

        Die Rothschild’s und weitere Aschkenasische-Schräpahardische-Juden-Clans haben SICH ganz einfach EINGERATET in den Englischen-Britischen-Hochadel-Clans wie Tudor, Hannover, Windsor, Stewart (Stuart), Wessex, Lancaster, Commonwealth, Anjou-Plantagenet, York, Wessex, Rolloniden !

        So wie hier jetzt auch schon wieder: https://www.youtube.com/watch?v=fUDgBmtNFqk

        Rothschild’s und weitere Aschkenasische-Schräpahardische-Juden-Clans haben Sich auch auf dieser gleichen Art und Weise auch in den Niederländischen-Holländische-Hochadel wie ORANIE-NASSAU EINGERATET und auch in einige Teile des Deutschen-Hochadel’s wie Hannover-Welfen, Hessen-Kassle-Welfen und “Sachsen-Coburg-und-Goth Clan” EINGERATET !

        Dass die Familien-Clans “WINDSOR” und “ROTHSCHILD” sind Heute EIN UND SELBE GLEICHE FAMILIEN-CLAN hatte auch OLIVER JANICH immer wieder gesagt und gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=Am_stbYZRYQ

        DER “ENGLISCHE-BRITISCHE-HOCHADEL” KONVERTIERTE HEIMLICH ZUM “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM” SCHON IM LAUFE DER LETZTEN 300 JAHRE UND GLEICHZEITIG JUDEN DES “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM’S” EINHEIRATETEN IN DIE FÜHRENDEN “ENGLISCHE-BRITISCHE-HOCHADEL’S FAMILIENCLANS DER BRITISCHEN-IMPERIUM’S UND AUCH DER USA” EIN !!!! UND AUS DEREN NACHFAHREN ENTSTAND DIE HEUTIGE JETZTIGE GLOBALISTEN-MACHTELITE !!!!

        Dass “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM” ist die Konfessionen des Talmut-Judentum’s dem auch Doktor Noel Ignatiev abgehört und die Konfessionen des Talmut-Judentum’s der die Rothschild’s angehören beziehungsweise die Vorfahren der Rothschild’s angehört hatten !!!!

        Dass “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM” hatte einen Prägenden Einfluss auf den “Königlichen-Hochadel”, ABER AUCH UMGEKEHRT HATTE Der “Königlichen-Hochadel”, Der “Königlichen-Hochadel” hatte einen Prägenden Einfluss auf Dass “JUDENTUM” !!!!

        Gedanken zum Jüdischen Einheiraten in die Einheimische Englische-Britische-Hochadels-Macht-Eliten !!!!

        https://morgenwacht.wordpress.com/2016/08/10/gedanken-zum-juedischen-einheiraten-in-einheimische-eliten/

        https://ia600902.us.archive.org/28/items/OurJewishAristocracy/Our%20Jewish%20Aristocracy.pdf

        Solche Einheiratungen zwischen dem “ENGLISCHE-BRITISCHE-HOCHADEL” und dem “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM” werden Schon seit 300Jahren oder 400Jahren betrieben ! In Früheren Zeiten hatte man Solche Einheiratungen zwischen “ENGLISCHE-BRITISCHE-HOCHADEL” und “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM” vorallen in der Zweiten Reihe oder Dritten Reihe der Thronfolge-Ranglisten-Nachkommen betrieben !

      • @Herr Michael Mannheimer @MSC @ALTER SACK @Skeptiker

        Herr Michael Mannheimer, Sie sollten sich Unbedingt diese Beiden PDF-BÜCHER und den Morgenwacht-Blog-Artikel durchlesen über DIE EINHEIRATUNGEN von Aschkenasische-Schräpahardische-Talmud-Juden in NICHT-Jüdische-Hochadelsfamilen in Grossbritannien und ganz Europa durchlesen !

        https://morgenwacht.wordpress.com/2016/08/10/gedanken-zum-juedischen-einheiraten-in-einheimische-eliten/

        http://www.eva.mpg.de/fileadmin/content_files/staff/paabo/pdf/Paabo_Diverse_NatRevGen_2015.pdf

        https://ia600902.us.archive.org/28/items/OurJewishAristocracy/Our%20Jewish%20Aristocracy.pdf

        Dass Zionistisches-Judentum und der Englischer-Britischer-Hochadel haben sich Wechselseitig Beeinflusst, ES hatte auch eine Quer-Steuerung und Beeinflussung vom Englischer-Britischer-Hochadel in dass Zionistisches-Judentum gegeben ganz genau so wie auch Umgekekrt auch eine Quer-Steuerung und Beeinflussung vom Zionistisches-Judentum in den Englischer-Britischer-Hochadel hineingegeben hatte !

        Englischer-Britischer-Hochadel und Zionistisches-Judentum haben Sich Wechselseitig Beeinflusst während Sie auch ineinander Einheiratten zur Heutigen Globalisten-Machtelite !

        Der Englische-Britische-Hochadel und das Zionistische-Aschkenasische-Judentum haben Sich in diesen Prozess So Verhalten wie Zwei Neutronensterne die sich gegenseitig umkreisen und dabei immer näher an einander kommen bis Sie zusammenstossen und Sich vereinigen zum einen Schwarzen-Loch oder Schwarzen-Stern vereinigen !

        Vergleich mit einer Neutronensterne-Kollision in der Astrophysik bringt diesen Prozess Gut Sichtbar zum Ausdruck !

        Neutronensterne-Kollision

        https://www.wissenschaft.de/astronomie-physik/gravitationswellen-aus-neutronenstern-crash/

        Ende kommt in beiden Fallen dass noch Böserere End-Ergebnis heraus dass Noch Gefährlich ist als beide Zutaten alleine als vorher waren !

      • “Dasselbe könnte mit jüdischen Populationen in Europa geschehen sein, was somit den überlegenen IQ aschkenasischer Gruppen verglichen mit anderen jüdischen Gruppen, insbesondere nahöstlichen Juden, erklären würde.”

        „Die kürzliche Verlobung von Britanniens Prinz Harry mit einer gemischtrassigen Schauspielerin von schwarzer und jüdischer Herkunft hat den Werbern für die Rassenvermischung eine Art Propagandacoup geliefert. Sie ist als ‚großer Tag für interrassische Beziehungen und gemischtrassige Mädchen überall‘ begrüßt worden. Es ist behauptet worden, daß sie „Britanniens Beziehung zur Rasse für immer verändern‘ wird. Die New York Times hat sogar gemeint, daß sie ‚die Monarchie retten‘ wird.“
        🙁

        Solche Einheiratungen zwischen dem “ENGLISCHE-BRITISCHE-HOCHADEL” und dem “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM” werden Schon seit 300Jahren oder 400Jahren betrieben ! In Früheren Zeiten hatte man Solche Einheiratungen zwischen “ENGLISCHE-BRITISCHE-HOCHADEL” und “ASCHKENASISCHEM-SCHRÄPAHARDISCHES-TALMUT-JUDENTUM” vorallen in der Zweiten Reihe oder Dritten Reihe der Thronfolge-Ranglisten-Nachkommen betrieben !
        🙁

        https://thebloodofyeshua.com/wp-content/uploads/king-henry-iii.png

        1066: Wilhelm der Eroberer – Franzose auf Englands Thron – WELT

        Der Zar gehört zum Schwarzen Adel mit Wurzeln in BabYlon.
        Die SchlangenAnbeterPriester aus BabYlon wollen die WeltKriege.

        Darüber, warum Großbritannien „Mit“-Schuld am 1. Weltkrieg trägt …
        https://faszinationmensch.com/2018/08/07/darueber-warum-grossbritannien-mit-schuld-am-1-weltkrieg-traegt/
        🙁

        Die StammBäume der AusErwählten und ihre BlutLinien bis BabYlon finden sich auf diesem Blog.
        Wer alle Kommentare, links und videos dazu verfolgt hat weiß Bescheid.

        🙁
        Prinzessin Diana: Sie wäre so stolz auf Prinz Harry und Prinz William …

        Prinzessin Diana war die Höchste in der BlutLinie König Davids (Löwe) in EngelLand so steht es im WeltNetz.

  3. Wie immer gut recherchiert von MM mit einem erschreckendem, vernichtendem Ergebnis
    fuer die VSA .

    —————

    Doch wer sind die VSA ?

    Sind die Vereinigten Staaten noch immer eine britische Kolonie?

    Menschenleben zählen nicht für die Damen und Herren des englischen Königshauses, des englischen Hochadels und der City of London – ebenso wie für den satanischen Vatikan.

    1. Die Vereinigte Staaten Co.

    Ein Unternehmen in Columbia, welches das Papiergeld für Amerika druckt und unter der Leitung eines Privatbank-Kartells, der FED, steht, eine mit Gold gerahmte amerikanische Flagge führt, ob rechtmäßig oder nicht, müßte geprüft werden, und sich als das eigentliche Amerika sieht,

    und

    2. Die Vereinigten Staaten von Amerika.

    Die Republik mit ihren 50 Staaten, mit ihren Gold- und Silber-Rechten und einer Flagge ohne goldenen Rahmen (diese mit Sicherheit rechtmäßig), der Kooperationspartner.

    Die Kooperation zwischen beiden wurde ohne das Wissen der amerikanischen Bevölkerung im Jahr 1871 geschlossen. Seit 70 Jahren wird der Bevölkerung nun auch das Geld von einem privaten Unter nehmen zur Verfügung gestellt, ohne daß man sie je davon in Kenntnis gesetzt hätte, daß sie einen Vertrag eingegangen sind. Nie gefragt wurde, ob sie das eigentlich für sich und seine Nachkommen möchten.

    weiterlesen auf

    https://faszinationmensch.com/2014/08/23/lvereinigtestaaten/

    Eigentlich hat Trump seinen Waehlern versprochen die souveraenen Rechte der Amerikaner wieder herzustellen .

    Die amerikanischen Patrioten erwarten das von ihm .

    • Also wer kennt es nicht, dieses alte Jüdische Sprichwort ” wennma dir gebt dann nemm, aba wennma dir nemmt dann schrei”
      es ist nicht jüdische Erfinderintelligenz des reichen Juden, welche deren Erfindungen hervorgenbracht hat, sondern dessen trotz, diese Erfindungen der armen Europäer, die eines Madersbergers, eines Kravogl, eines Kaplan, eines Diesel, usf. welche von diesen
      nicht genutzt werden konnten aus deren Armut. Das reiche Judentum konnte solche Ideen von den Armen als ihre eigenen verwerten!

  4. Deswegen muss Deutschland vernichtet werden ☝️ Ironie aus! Das schlimmste Land auf Erden! 🙄🙄🙄 wieder Ironie!!

    Sowie wenn linke misst bauen die Rechte bekämpft werden sollen quasi. * Kopfschüttel *

    Verkehrte Welt.

  5. @ achaimenes

    Die US-Amerikaner scheinen selbst nicht souverän zu sein, sondern unter der Knute eine internationalen Finanz-Mafia zu stehen. Unerträglich das PHARISÄERTUM, daß man bei soviel Dreck am Stecken unter dem Vorwand der Schaffung einer “gerechten Welt” andere auch noch “moralisch belehren”, ja “erziehen” will!

    Zwei knallharte Artikel von Hadmut Danisch, die durchaus damit im Zusammenhang stehen und die man erstmal schlucken muß:

    “Entnazifizierung” Deutschlands auch AUSSERHALB der Normen des Grundgesetzes möglich – in Art 139 vom Grundgesetz selbst so festgelegt!

    Das erklärt manches, was in Merkels Drecksloch “BRD” vor sich geht!

    http://www.danisch.de/blog/2019/01/08/ausserdemokratische-schattenregierung-artikel-139-grundgesetz/

    Damit hält man faktisch die Verwirklichung der VERNICHTUNGSPLÄNE Hootons, Nizers, Morgenthaus und Konsorten über die “Befreiung Deutschlands vom Militarismus” offen, der ja laut Nizer “GENETISCH” im Deutschen Volk verwurzelt sei:

    die Überwindung des Nationalsozialismus AUF DAUER,

    was ein sehr weites Feld ist, indem man dann einfach den politischen Gegner zum “Nazi” erklärt – am GG und seiner Garantie der Meinungsfreiheit vorbei, kurz:

    DIE “NAZI-JAGD” BEFREIT Jäger und Gejagte VON ALLEN GRUNDRECHTEN!

    Auch der Skandal um die sog. “Deutsche Umwelthilfe” (DHU) legt den Verdacht nahe, “daß wir über den Umweg der Gerichtsurteile auf AUSSERDEMOKRATISCHE Weise SCHATTENREGIERT werden”, nämlich:

    um die deutschen Schlüsselindustrien zu zerstören – im Interesse der “Schattenregierung” einer fremden Macht!

    http://www.danisch.de/blog/2019/01/07/geheime-verschlusssache-fake-urteile/

    • Alter Sack sagt:
      22. Januar 2019 um 12:28 Uhr

      Ihre Links sind ausserordentlich interressant bis hin zur Problematik der Souverenitaet eines vereinigten Wirtschaftsgebietes.

      Das sollten sich alle Interessierenden durchlesen und Schritt fuer Schritt fuer sich hinterfragen und abgleichen mit den politischen Tagesereignissen , taktisch und strategisch .

      Vielen Dank Alter Sack fuer diesen herausragenden geistigen Fund , den man erst mal verarbeiten muss ……

      • In den USA, Grossbritannien, Frankreich, Niederlanden, EU, Deutschland, IWF (IMF), Weltbank und in den Internationalen Supranationalen-Organisationen ist die Gleiche Machtelite aus den Gleichen Familienclans wie ORANIE-NASSAU, WINDSOR, TUDOR, WESSEX, ROTHSCHILD, Sachsen-Coburg-und-Goth, Medici, Amidei, Rockefeller, Bush, Kissinger, Oppenheimer, Ford, Carnigian, Clinton, Saban, Mohan, Rove, AL-SAUD immer wieder an Macht !!!!

    • @Biersauer

      Und dass SCHLIMMSTE dieser SKLAVENHANDLER-MACHT VERKAUFT Uns Deutsche jetzt als Abschlachte-OPFER-Vieh an die Islamischen Moslems ! und dann den Wir alle Unsere Leben VORLOREN haben, Danach erst holt sich diese SKLAVENHANDLER-MACHT von Ihren Geschäftspartner DEUTSCHLAND wieder-zurück um Für SICH neuen Lebensaum im Osten zu-erobern !!

  6. Mittels der enormen Staatsmacht der USA beherrschen diese Geldsäcke fast die ganze Welt und halten alles unter ihrer Kuratel.
    Nun sollen die fleißigen Chinesen und die freiheitsliebenden Russen ebenfalls unter die Fittiche des Adlers kommen
    Russen und Chinesen, zeigen aber, dass sie von diesen Gangstern die Nase voll haben und gehen eigene Wege.

  7. Anmerkung zum Russischen Bürgerkrieg von Jahre 1918 bis Jahre 1920 !

    Im Russischen Bürgerkrieg von Jahre 1918 bis Jahre 1920 hatten USA und Grossbritannien sowohl die WEISSE-ARMEE der Russischen-Nationalisten und DIE ROTE-ARMEE der SOWJETUNION’S mit Munition und Kriegswaffen beliefert !

    Im Russischen Bürgerkrieg von Jahre 1918 bis Jahre 1920 hatten USA und Grossbritannien auch AN DIE ROTEN SOWJETUNION’S Munition und Kriegswaffen hinterrücks beliefert sogar viel mehr als an WEISSE-ARMEE der Russischen-Nationalisten !

    Dar USA und Grossbritannien im Russischen Bürgerkrieg Selber mit Ihren eigenen US-Militär-Truppen und Britischen-Militär-Truppen auf der WEISSE-ARMEE der Russischen-Nationalisten kämpften im Russischen Bürgerkrieg von Jahre 1918 bis Jahre 1920 und Gleichzeitig auch DIE ROTE-ARMEE der SOWJETUNION’S mit Viel Mehr Munition und Kriegswaffen beliefert hatten !

    Bedeutet dass im End-Ergebnis dass USA und Grossbritannien, Die ERMORDUNGEN Ihrer eigenen Soldaten durch DIE ROTE-ARMEE der SOWJETUNION’S Aktive mitbetrieben haben gegen Ihre eigenen Soldaten !

    USA und Grossbritannien finanzierten, Die ERMORDUNGEN Ihrer eigenen Soldaten durch DIE ROTE-ARMEE der SOWJETUNION’S aktive mit um Ihre Überschüssigen Staatsburger zu entsorgen !

    https://de.wikipedia.org/wiki/Russischer_B%C3%BCrgerkrieg#1920_%E2%80%93_Die_Wei%C3%9Fe_Armee_auf_der_Krim

  8. Mit dem Bestehen des Act´s von 1871, beging der Kongress Verrat an den Menschen, die bis dahin souverän waren durch die Unabhängigkeit der organischen Verfassung.
    ……………..

    Die Vereinigten Staaten sind kein Land, es ist eine Corporation! In Vorbereitung für den Diebstahl der gesamten USA hatten die Puppen der britischen Banken Kabalen bereits eine Schattenregierung entwickelt, wovon die Menschenherde glaubte, daß es sich um eine Demokratie handeln würde. Was aber war wirklich eine rechtsfähige UNITED STATES?
    Die ursprüngliche Verfassung von den Gründervätern formuliert: „Die Verfassung für die Vereinigten Staaten von Amerika.“ [Beachten Sie, dass weder die Worte „united ’noch‘ states ‚ mit begann Großbuchstaben] Aber die Verfassung der
    DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ‚ist eine Unternehmensverfassung, das ist absolut NICHT das gleiche Dokument. Zunächst einmal enden alle Rechte bezüglich der Souveränität [sui juris]. So haben Sie jetzt das „Wie“, wie die
    internationalen Bankiers ihre Hände auf DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA haben. “
    Um vollständig zu verstehen, wie unsere Souveränitätsrechte beendet wurden, müssen Sie wissen die volle Bedeutung der souveränen: „die höchste Macht wurde uns gestohlen, zusammen mit unseren Rechten. Denken Sie daran, dass nach der ursprünglichen Verfassung, dass nur Wir das Volk der Souverän sind. Die Regierung ist nicht der Souverän. Die
    Unabhängigkeitserklärung sagt: „…die Regierung ist abhängig von der Zustimmung der Regierten.“

    alles lesen auf

    https://conrebbi.wordpress.com/2012/12/27/der-akt-von-1871-die-usa-ist-eine-aktiengesellschaft/

  9. Amerikaner in Städten nah und fern, klein und groß, von Ozean zu Ozean, hört diese Worte: Ihr sollt niemals wieder ignoriert werden.

    Zusammen machen wir Amerika wieder stark.

    Zusammen machen wir Amerika wieder reich.

    Zusammen machen wir Amerika wieder stolz.

    Zusammen machen wir Amerika wieder sicher.

    Zusammen machen wir Amerika wieder groß.

    Vielen Dank. Gott segne euch, und Gott segne Amerika.

    ……………………………………………………………….

    DONALD TRUMP ❤️ AMTSANTRITTS REDE INAUGURATION SPEECH ❤️ Original mit Übersetzung in DE

    https://jesuskommt.wordpress.com/tag/vereinigten-staaten-von-amerika/

  10. Ich muss hier wieder etwas bringen, dem vielen es wieder widerstrebt ,es im ansatzweise mal in Betracht zu ziehen!!!

    Ich empfehle euch den Film Avatar anzusehen!!! Ein genialer und sehr empfindsamer Geschichte, man muss es gesehen haben! Wirklich!

    Ich werde hier für diejenigen die es nicht sehen wollen,ein von Wikipedia kopierte Handlung des Films jetzt stellen und ich denke dabei, dass der Regisseur, uns „ Wink mit dem Zaunpfahl „ was mitteilen möchte.Nur mal so, wenn ich noch bemerken darf.

    Ich möchte nochmal eindringlich bitten, von etwaige persönliche Beleidigungen abzulassen!!!!

    !!!!!! WENN KEINE INTERESSE, BITTE EINFACH IGNORIEREN UND NICHT NEUE BÜXE ÖFFNEN !!!!!!!

    Dieser Film hat eine schon im verwinkelten Sinn Zusammenhang mit alldem was auf unsere Planeten passiert !
    Wie
    Morde, kriege und Ausbeutung!!

    Und! Jetzt nicht lachen: ich vermute so eine Möglichkeit wie „Avatar“ bei den königlichen blutlienien. Nur so eine Gedanke.

    Um diese Gedanke zu verstehen, müsst Ihr es schon lesen oder zusehen.

    Hier die Handlung :

    Im Jahr 2154 sind die Rohstoffe der Erde erschöpft. Der Konzern Resources Development Administration baut auf dem erdähnlichen, fernen Mond Pandora im Alpha-Centauri-System den begehrten Rohstoff Unobtainium ab und gerät dabei in Konflikt mit einer humanoiden Spezies namens Na’vi, die sich gegen die Zerstörung ihrer Umwelt verteidigt. Pandora ist von erdähnlichen Lebensformen besiedelt (grüne Pflanzen und an irdische Säugetiere erinnernde Tiere), hat aber eine Atmosphäre, die für Menschen tödlich ist.

    Der frühere US-Marine Jake Sully, der seit einem Kampfeinsatz von der Hüfte abwärts gelähmt ist, wird nach Pandora geschickt, um seinen verstorbenen Zwillingsbruder bei einer diplomatischen Mission zu ersetzen: Mithilfe künstlich hergestellter Na’vi-Körper, sogenannter Avatare, die sich durch Bewusstseinsübertragung steuern lassen, soll er Kontakt zu den Ureinwohnern herstellen und sie davon überzeugen, ihre Heimat und den Widerstand gegen den Abbau des Rohstoffs aufzugeben. Während das zuständige Team um Dr. Grace Augustine vor allem wissenschaftliche Ziele verfolgt und auf Vermittlung aus ist, will der militärische Leiter der Basis, Oberst Miles Quaritch, dass Sully ihm Informationen bezüglich der Verteidigungsstrategien und Schwachstellen der Na’vi zuspielt. Quaritch verspricht ihm, für seinen verdeckten Einsatz die Kosten einer Wirbelsäulenoperation zu übernehmen, und Sully sagt zu.

    Bei einer Expedition in seinem Avatar wird Sully von der Gruppe getrennt und ist im dichten Dschungel Pandoras auf sich allein gestellt. Dort wird er von Raubtieren angegriffen, jedoch von der Na’vi Neytiri gerettet, die ihn zu ihrem Stamm, den Omaticaya, führt. Nach anfänglichen Bedenken beschließen die Anführer des Clans, Sully mit ihrer Lebensweise und Kultur vertraut zu machen, auch um über ihn die Menschen besser kennenzulernen. Trotz anfänglicher Probleme fassen die Na’vi und insbesondere Neytiri, die Häuptlingstochter, Vertrauen zu Sully, und zwischen den beiden entsteht eine Liebesbeziehung.

    Sully durchläuft die Ausbildung zum Krieger und wird schließlich in den Stamm aufgenommen. Dem ehemaligen Marine wird klar, dass die Na’vi ihre Heimat niemals aufgeben werden, da ihre Existenz eng mit ihren heiligen Stätten verbunden ist, von denen eine greifbare, spirituelle Kraft ausgeht. Als es zur militärischen Eskalation kommt, läuft Sully zu ihnen über. Mit der Bändigung der mächtigen Riesenflugechse Toruk gelingt es ihm, einen alten Mythos zu beschwören und alle Stämme der Na’vi zu vereinen. Nach verlustreichem Kampf können die Invasionstruppen besiegt werden und müssen den ihnen fremden Mond Pandora verlassen. Sully verlässt mithilfe des „neuronalen Netzwerkes“ Pandoras seinen menschlichen Körper und wird, endgültig mit seinem Avatar vereint, ein Na’vi.

      • @Nelix

        Die Asiaten haben noch anderen Zugang zu geistigen Welten, zu OBEN und UNTEN als die die meisten Menschen der westlichen Welt und das spiegelt sich auch in deren Filmen und Serien wieder.

        Hier so eine Serie “Ashes of Love” mit englischem Untertitel von yt:

        https://www.youtube.com/watch?v=COAGJgaRAVs&list=PLJ8tSVdIuzBajHmCuVhaizzozMICen2up

        Mit deutschem Untertitel gibt es die Serie vielleicht bei Netflix oder wo auch immer.

        Es dreht sich im Grunde immer um dieselbe Achse, nur in anderen Aufführungen mit anderen Besetzungen und es ist wohl wirklich oben wie unten wie noch darunter im ganzen Weltentheater.

        Da ist im scheinbar nur Guten das absolut Böse zu finden und im scheinbar nur Bösen das Herzensgute – verletzte Liebe, die zu verbittertem Hass führt, Macht als Eratz für Liebe, etc. etc. etc..

        Im Grunde drehen sich die Wesen der Welt seit Anbeginn im Kreis und alles scheinbar Neue ist nur Altes in neuen Tüchern.

        Wenn Sie mögen, kann ich es nur empfehlen, diese Serie und andere dieser Art sich mal aus dieser Perspektive anzuschauen.

        So, nun bin ich aber wieder mal genug an der Grenze zur Esoterik/Spiritualität entlang oder gerade noch so vorbeigeschrabbt und höre auch schon wieder damit auf. ;-))

    • Riesenflugechse ” ist doch ein Drache, oder ?

      iCH könnte zu dem Film einiges sagen, aber das könnte negatives Karma auslösen….
      🙁
      Erfolgreichste Filme weltweit nach Einspielergebnis
      Avatar – Aufbruch nach Pandora2

      EinspielErgebnis nom. 2,788Mrd. infl.-ber 3,118 Mrd. KapitalRendite 11,8 % ???

      Hollywood-Insider vermuten allerdings, dass die Produktionskosten eher im Bereich von 300 Millionen Dollar lagen.
      Zu den Produktionskosten kommen noch 150 Millionen US-Dollar an Marketingkosten,

      Der HonigMann sagt : Sie zeigen uns ALLES was sie vorhaben und geben versteckte Hinweise in ihren Filmen.

      HollyMoloch/MolochWood hat die AufGabe die Menschen zu erziehen und
      über die Bösen, Deutsche, Russen, Chinesen, Iraner etc. usw aufzuklären.
      🙁

      Das Holz der Stechpalme (engl., Holly) wurde bei den Druiden für die Herstellung von Zauberstäben verwendet.

      Hollywood heißt Wald der Zauberstäbe. Zaubertricks waren bei den Illuminaten schon immer eine wichtige Form der Bewußtseinskontrolle.
      http://alles-absicht.de/wp-content/uploads/2015/07/Magier-Mickeymaus-mit-Zauberstab.-Und-was-ist-an-dessen-Spitze.-Ein-Pentagramm.-Hollywood-zeigts-allen.jpg

      Magier Mickeymaus mit Zauberstab. Und an der Spitze ist ein Pentagramm.

      Blockbuster (Kinofilm) – das Wort stammt aus dem 2. Weltkrieg und bezeichnete eine große Fliegerbombe, die einen ganzen Wohnblock zerstören konnte. Ähnlich zerstörerisch fürs Gehirn sind heutzutage Hollywood-Filme.

      Warum heißt die bekannte Agentenserie James Bond. Weil die Illuminaten Hitler und Bormann mit der gleichnamigen Operation am Ende des zweiten Weltkrieges aus Berlin evakuierten. Ratet mal wer die Operation leitete – Ian Flemming.
      -http://alles-absicht.de/wort-luege

    • Rothschild-Plan: Rakowski-Protokolle von 1938 enthüllen eine Verschwörung zwischen Freimaurern und Bankiers (Videos)
      https://i2.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2019/01/titel-versch210119.jpg
      Enthüllungen

      Rakowski gewährte seinem Befrager einen erstaunlichen Einblick in die moderne Geschichte, um zu beweisen, dass die Illuminati die Welt kontrollieren (Nur noch vier Länder ohne Rothschild-Zentralbank übrig (Videos)).

      „Geld ist die Basis der Macht“, sagte Rakowski, und die Rothschilds produzieren es dank des Bankensystems.

      Die „revolutionäre Bewegung“ war ein Versuch von Meyer Rothschild und seinen Verbündeten, dieses Monopol durch die Schaffung einer totalitären Neuen Weltordnung zu schützen und zu erweitern.

      Dazu Rakowski: „Die Rothschilds waren nicht die Schatzmeister, sondern die Chefs dieses ersten geheimen Kommunismus … Marx und die höchsten Chefs der Ersten Internationale … wurden von Baron Lionel Rothschild [1808-1878] kontrolliert, dessen revolutionäres Porträt [„Sidonia“] von Disraeli, dem englischen Premier, angefertigt wurde, der auch sein Geschöpf war, und uns überlassen wurde [in Disraelis Roman Coningsby]. (250)

      Lionels Sohn Nathanael (1840-1915) musste die Christian-Romanoff-Dynastie stürzen. Durch seine Agenten Jacob Schiff und die Warburg-Brüder finanzierte er 1905 die japanische Seite im russisch-japanischen Krieg und einen erfolglosen Aufstand in Moskau (Das Kartell: Die Morgans, Rockefellers & Rothschilds – Russischer Fernsehsender entlarvt Macht der Rothschilds (Videos)).

      Dann stachelte er den Ersten Weltkrieg an (Trotzki stand hinter dem Mord an Erzherzog Ferdinand) und finanzierte 1917 die Bolschewistische Revolution. Rakowski sagte, er sei persönlich an der Übertragung der Finanzmittel in Stockholm beteiligt gewesen. (251-252)

      Die Arbeiterbewegung oder der „Bund“ war ein Rothschild-Instrument. Die „geheime Fraktion“ des Bundes infiltrierte alle sozialistischen Parteien in Russland und stellte die Führung für die russische Revolution. Alexander Kerenski, der menschewistische Premierminister, war ein geheimes Mitglied. (253)

      Leo Trotzki sollte der Führer der UdSSR werden. Trotzki heiratete die Tochter eines der engsten Rothschild-Mitarbeiter, des Bankiers Abram Zhivotovsky, und wurde Teil des „Clans“.
      https://marbec14.wordpress.com/2019/01/23/rothschild-plan-rakowski-protokolle-von-1938-enthuellen-eine-verschwoerung-zwischen-freimaurern-und-bankiers-videos/
      🙁

      Hollywoods Problem Nummer 1 sind Pädophilie und Satanismus

      https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2019/01/22/hollywoods-problem-nummer-1-sind-paedophilie-und-satanismus/

  11. Die VEREINIGTEN STAATEN – die USA, nur eine Firma

    Daher wäre zu bemerken:

    1. Die amerikanische Flagge mit Goldsternen ist nicht das Original. Die Goldsterne zeigen, daß eine Organisation nicht mehr dem Staat gehört, sondern von einem Privatunternehmen,
    der FED-Gruppe, übernommen wurde, welche sich selbst als Regierung bezeichnet.
    Die Flagge ist eine Admiralsflagge des britischen Königshauses.

    2. Die amerikanische Flagge ohne die Goldsterne (die Republik) ist die tatsächliche Amerikaflagge (horizontale Streifen, weiße Sterne und blauer Hintergrund, keine Rahmen, Adler, Bälle, Speere, etc.).

    3. Die USA-Flagge ohne Goldsterne war die Flagge der Republik. Wie wichtig dies ist, werden wir in der Folge zeigen. Denn so wie dies derzeit ist, bedeutet es: AMERIKA IST BESETZT.

    ++++++++
    MM. BESETZT VON WEM? SO VIEL ZEIT MUSS NUN WIRKLICH SEIN. ODER ERWARTEN SIE ALLEN ERNSTES, DASS HIER IRGEND JEMAND IHRE FOLGENDE QUELLE DURCHLIEST, UM DANN – MÖGLICHERWEISE – DIE ANTWORT DARAUF ZU BEKOMMEN?
    ++++++++++

    weiterlesen auf

    https://urpils666.wordpress.com/2014/04/10/die-vereinigten-staaten-die-usa-nur-eine-firma/comment-page-1/

    • @ MM an @ achainemes um 13:41

      Ich vermute es mal besetzt von den königlichen blutlinien!

      Ganz am Ende der Artikel steht es. So weit ich es richtig verstanden haben sollte.

      • @MM @Achaimenes

        Nah, Die USA sind Besetzt vom Englischen-Hochadel, Jüdischen-Zionisten, Hochfinanz-Geldadel und Internationalen-Globalisten und NWO–Globalisten ! und dass Schon seit Ihrer Staatsgründung schon von Anfang an bis Heute, Jetzt !!!!!

    • Sehr geehrter Herr Mannheimer ,

      Das Lesen und Hinterfragen kann ich niemanden abnehmen .
      Zur Gesamtproblematik habe ich mir bis dato mindestens aktuell 3 Jahre gegeben , gelesen und hinterfragt , weil es mir einfach wichtig war zu wissen , wer den Globus lenkt und steuert ,

      Irrtuemer vorbehalten .

      Links von heute , habe ich immer wieder reingegeben , um gegebenfall Anregungen zu geben .

      Die VSA und die meisten Laender agieren im niederem Vertragsrecht, Seerecht und nicht im Staatsrecht .

      Und alles begann in England 1213/1215 bis heute fast alle Laender zum niederen Vertragsrecht/ Seerecht gezwungen wurden .

      Die englische Verfassungsgebende Versammlung fordert unter anderem :

      Die Wiederherstellung unseres alten und bewährten Common Law Prozesses durch die Jury Verfassung, die die Menschen wieder in die Autorität über Politiker Bänker und Juristen zurückbringt indem ihnen ihre Macht entzogen wird.
      https://www.newchartistmovement.org.uk

      Ob man den Zustand als besetzt bezeichnen kann ? Das sollte jeder / muss jeder fuer sich entscheiden .

      Jedenfalls gehoert alles Ihnen :

      Englisches Königshauses, englischen Hochadels und der City of London, , Washington DC und dem satanischen Vatikan und nicht dem Souveraen und den Voelkern .

      Ich bedauere Ihnen keine andere Antwort geben zu koennen, bitte auch um Nachsicht , wenn ich die Inhalte Ihres Beitrages ueberschritten haben sollte und wenn es dann so ist, werde ich mit Links zu diesem komplexen Thema kuerzer treten.

      Vielen Dank

      ++++
      MM. DANKE. UND SCHON HAT IHR KOMMENTAR MEIBE VOLLE AUFMERKSAMKEIT.
      ++++++

      • @ archaimenes um 14:37

        Bitte bleiben Sie dran!! Sie liegen goldrichtig!! Es ist in der Tat so und man muss sich schon Zeit nehmen um dies zu verstehen!

        Vielen Dank dafür, dass Sie hier es eingestellt haben und links rein tun! Nun es muss wirklich jeder selbst lesen, wenn es kann und will! Man kann es wirklich niemandem abnehmen!

        Mehr geht nicht! 🙂🙂

      • Herr Mannheimer ,

        ich wuensche ihnen viel Kraft,Gesundheit und und den damit verbundenen Impuls ihre Ziele durchzustehen .

        Sie sind nicht allein an dieser Front , wie es die vielen Kommentare belegen und die stillen Leser nicht vergessen .

      • hahaha, köstlich, ja menses, als VVler muss ein bisschen Schleim schon sein, nicht wahr !
        Immerhin muss man ja den Blogbetreiber auf seiner Seite wissen.
        PS: über Sie könnte ich mich Stundenlang amüsieren ! 🙂

  12. Die jüdischen Zionisten um Rothschild sind für diese Kriege verantwortlich.
    Meist sind es erdölreiche Länder, wo Amerikaner Unfrieden und Kriege stiften.

  13. Ich bin emeritierter Professor für Geschichte und habe drei Jahrzehnte an deutschen Universitäten gelehrt. Ich lese den Blog des Publizisten Michael Mannheimer schon seit Jahren – und werde mich nur diesmal, also ein einziges Mal, in einem Kommentar melden.Sie werden danach nie mehr wieder von mir hören.

    Mannheimers Blog ist der mit Abstand beste Blog für elementare Islamaufklärung und ebenfalls elementare Aufklärung zur neueren deutschen Geschichte, den es vermutlich weltweit gibt.

    Seine nahezu täglichen Enthüllungen, seine tiefgründigen Erkennntise zum Islam, zum Christentum, zur Konjunktion beider Religionen mit dem orthodoxen Judentum sind erschlagend. Sie bestätigen die historische Forschung zu diesen Themenbereichen vollauf. Doch die Forscher wagen es nicht länger, mit ihren Publikationen an die Öffentlichkeit zu treten.

    Wenn ich das gelehrt hätte, was hier von Mannheimer geschrieben wird, hätte ich meinen Job und meine Pensionsansprüche verloren. Das wusste nicht nur ich – das wissen alle meinen universitären Kollegen.

    Deutschland ist spätestens seit Ende des WKII im tödlichen Griff einer politischen Inquisition, gegen die jene der katholischen Kirche ein Kinderspiel war. Diese Inquisition, angeführt von den Briten, unterstützt von den USA, Frankreich, der UDSSR , Polen und dem Judentum, sucht in der Menscheitsgeschichte ihresgleichen. Nichts von dem, ich widerhole: nicts von dem, was wir in den Medien und Schulen über die Ereignisse der letzten 100 Jahre vermittelt bekommen, ist wahr. Alles beruht auf einer großen Lüge, von denen Mannheimer eine nach der anderen aufdeckt.

    Den Lesern dieses Blogs scheint die unfassliche intellektuelle Leistung Mannheimers nicht ansatzweise klar zu sein. Hier kämpft ein David gegen einen Super-Goliath. Der historische Goliath (sofern es ihn überhaupt gab), war ein einziger Mann. Mannheimer nimmt es mit einer weltweiten Verschwörung gegen die Zivilisation auf, angefangen von den USA, von den Geheimbünden, vom Islam, Judentum, den Jesuiten, dem Kommunismus, den Globalisten – bis hin zum Vatikan.

    Es gibt hier nur drei Kommentatoren, die Mannheimer so würdigen, wie er es verdient hat: MSC, Carl von Sternau und Reiner Dung.

    Der Rest hat sich offenbar daran gewöhnt, hier täglich Geschichtsaufklärung auf Weltniveau zu erhalten – und konsumiert dies wie einen Hamburger bei McDonalds.

    Ein für mich erbärmliches Signal. Als ehemaliger Universitäts-Dozent weiß ich, wie frustierend es sein kann, wenn man Perlen vor Säue wirft: Sprich: Wenn hochkarätige Infos vom Publikum nur mit einem gelangweilten Gähnen “belohnt” werden.

    Ich kann nur hoffen, dass sich Michael Mannheimer davon nicht beirren lässt und diesen Blog, so lange seine Schaffenskraft dies zulässt, weiterführt. Wenngleich ich jedes Verständnis dafür hätte, wenn er sich über Nacht zur Aufgabe seines Meister-Blogs entschlösse.

    PS.: Ich werde auf keine der möglichen Reaktionen zu dem, was mir auf der Seele zu sagen brannte, antworten.

    • Ganz meiner Meinung!
      Auch ich habe persönlich mit dem System zu kämpfen und kann leider nimmer ausweichen, ich kämpfe gerichtlich, immer mit Armlänge! Man kann nur clever den
      Schlägen ausweichen.

    • Merkwürdig, ich könnte schwören der Kommentator @em hat schon öfter kommentiert.
      Und nein, mitnichten kann er beurteilen, welchen Aufklärungsstand die anderen Kommentatoren haben und auch nicht, ob MMs Informationen die alleinig richtigen und vollumfänglich sind.
      Wäre dem so, dann bräuchten ja alle anderen nichts mehr dazu schreiben und einfach nur konsumieren, und was wollte dann @em noch kritisieren ?
      Ansonsten zeichnet der Ausdruck “Perlen vor die Säue” beileibe keinen Pädagogen aus.
      Was erwartet er denn ? Dankesschreiben, Lobpreisungen und Huldigungen am laufenden Band ? Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Art der Kommentarfunktion besonders viele Leser generierte. Das sähe ja nach außen aus, als würde MM eine ganze Armada von Beweihräucherer seiner Person engagiert haben. MM ist MM und nicht der Messias !
      Ich denke, Sie pflichten mir da bei, Herr Mannheimer.
      Ehre wem Ehre gebührt, aber bitte doch keinen völlig abgehobenen Personenkult.
      Ich zumindest, fände das lächerlich.

      ++++
      MM. ICH PFLICHTE IHNEN BEI. PERSONENKULT JEDER FORM IST MIR ZUWIDER. ICH DENKE, DASS DER Professor AS AU H NICHT MEINTE.
      ++++?< ä

      • Zitat MonaLisa: “…Wäre dem so, dann bräuchten ja alle anderen nichts mehr dazu schreiben und einfach nur konsumieren, und was wollte dann @em noch kritisieren ? Ansonsten zeichnet der Ausdruck “Perlen vor die Säue” beileibe keinen Pädagogen aus….”

        Sehe ich auch so.
        Und ob jemand “Professor” oder “Dr.Dr.” ist, das sagt bekanntlich noch lange nichts über den Wissens- oder Geisteszustand aus.

      • MM
        ach so, ja dann hat es eben auf ganzer Länge nur für mich so geklungen.
        sorry, wenn ich mich verhörte.

      • Tja die Herren (und manchmal auch Damen) Professoren und/oder Doktoren an den Unis und FHn – wenn man mal jahrelang mit denen beruflich zu tun hatte, verliert man jegliche Achtung vor Titeln.

        Entweder der Mensch hinter dem Titel verdient die Achtung oder eben nicht.

    • iCH kann SIE sehr gut verstehen,
      iCH beobachte die WissensEliten sehr genau was sie sagen und auch auf das was sie nicht sagen.
      Denn nicht das Spiel mitmachen ist schon WiderStand.
      🙁
      https://bilddung.files.wordpress.com/2013/03/verbrechen-der-wehrmacht-focus-markwort.jpg

      Das unzensierte Internet erspart viel Geld und Zeit um sich Wissen zur Geschichte anzueignen.
      iCH habe noch Bücher, teils gibts die heute nichtmehr, und die Autoren wurden/werden verleumdet.
      Ehrbare Autoren stehen da am Pranger, wobei viele noch gar nicht die WissensErweiterungen aus der GenTechnik und neuesten Archiv-Veröffentlichungen kannten.

      NaturWissenschaftler und Professoren halten sich auch bei den WTC-Sprengungen heraus.

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/05/31/wtc-sprengung-millionen-opfer-haben-ein-recht-auf-die-ganze-wahrheit/#jp-carousel-1467
      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/05/31/wtc-sprengung-millionen-opfer-haben-ein-recht-auf-die-ganze-wahrheit/
      https://bilddung.wordpress.com/2013/09/14/wtc-911-sprengung-ist-die-achillesferse-des-welttyrannen/

      Merkelwürdiger ÜberwachungsStaat hat mehr Spitzel als alle Diktaturen zuvor in DeutschLand.

      Die Gestapo hatte nur inclusiv Sekretärinen und VerwaltungsKräfte 7000 MitArbeiter.

      Die StaSi hatte für 17 Millionen Bürger 190 000 hauptamtliche und ebenso viele nebenberufliche StaSi-Spitzel

      https://bilddung.files.wordpress.com/2013/06/stasi-ueberwachung-du-bist-terrorist.jpg

      Mir tun alle Studenten von HofHistoriker Guido Knopp leid und alle Vertriebenen die NIE in diesem Land eine echte Lobby hatten welche nur staatsgelenkt bis 2099 ist.

      Prof. Dr. Guido Knopp war jahrzehntelang der Chefhistoriker des ZDF. Er gilt als der wohl populärste Historiker Deutschlands.
      2014: Ehrenplakette des Bundes der Vertriebenen

      Knopp wurde im hessischen Treysa geboren und wuchs im fränkischen Aschaffenburg auf. Väterlicherseits stammt seine Familie aus Oberschlesien, mütterlicherseits aus Oberhessen. Nach der Gymnasialzeit am humanistischen Kronberg-Gymnasium in Aschaffenburg machte er das Abitur am Friedrich-Alexander-Gymnasium in Neustadt an der Aisch. Knopp studierte Geschichte, Politik und Publizistik in Frankfurt am Main, Amsterdam und Würzburg, unter anderem bei Werner Maser. Nach seiner Promotion über die Geschichte von SPD und USPD[1] war er Redakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Auslandschef bei der Welt am Sonntag. wikipedia

      🙁
      Werner Maser (Lebensrune.png 12. Juli 1922 in Paradeningken, Ostpreußen; Todesrune.png 5. April 2007 in Speyer, Rheinland-Pfalz) war ein deutscher Historiker, Publizist und Hochschullehrer.

      Mit seinem letzten Buch „Fälschung, Dichtung und Wahrheit über Hitler und Stalin“ (2004) näherte sich Maser weiter der revisionistischen Geschichtsschreibung an, weshalb er zuletzt in den Systemmedien als „umstritten“ galt.

      „Daß ich Guido Knopp nachsichtig zum akademischen Abschluß verholfen habe, das werde ich mir nie verzeihen. Hätte ich geahnt, in welcher Weise dieser ‚Historiker‘ Geschichte und Agitation zu einem medialen Amalgam verschmilzt, hätte ich mich – glaube ich – doch etwas anders verhalten.“[2] -https://de.metapedia.org/wiki/Maser,_Werner

      https://tinyurl.com/y7t9r2j4

      https://tinyurl.com/y8wt5srx
      🙁

      Werner Maser dürfte sich heute auch über Hitlers Abstammung anders äußern.

      Ein echter Historiker hat nur wahre Fakten und Zusammenhänge zu veröffentlichen
      und alles was seine eigene Meinung ist klar zu kennzeichnen.

      Manche ZeitZeugen lügen, manche ZeitZeugen wurden gefoltert, manche ZeitZeugen werden bezahlt,manche ZeitZeugen halluzinieren von FlugZeugen und andere sagen die Wahrheit – jeder sollte alles hinterfragen.

      Selbst der Bolschewik und satanische ChefideoLOGE Ilja Ehrenburg sagte manchmal die Wahrheit.

      Selbstverständlich ist Michael Mannheimer die Nr.1 der freien AufKlärer
      es ist mir eine Ehre hier kommentieren zu dürfen.

      Seine Stärke ist, dass er immer noch dazulernt und auch eigene Fehler korrigiert, das ist sehr selten.
      🙁

      Warum Amerika nicht das großartigste Land der Welt ist
      -https://www.youtube.com/watch?v=DQYKFQCJpmg

      🙁
      Jewish Professor Dr. Norman Finkelstein Shuts up a Zionist Israeli Student on Holocaust!

      Ein Jüdischer Professor sagt die Wahrheit
      -https://www.youtube.com/watch?v=8Ak1vbv2mHw

      🙁
      Auch in diesem Blog sind Juden verlinkt und Bücher benannt die Jeder WahrheitsSucher kennen sollte.
      Kein Volk ist besser oder schlechter, es kommt auf den Menschen an, Menschen die nichts wissen können leicht auf/ver/gehetzt werden.

      iCH ziehe vor jeden AufRechten Menschen meinen Hut unabhängig von HautFarbe, Rasse und Religion.
      Der Erwachte MENSCH steht immer auf der Seite der Opfer.

      • @reiner dung

        “iCH ziehe vor jeden AufRechten Menschen meinen Hut unabhängig von HautFarbe, Rasse und Religion.
        Der Erwachte MENSCH steht immer auf der Seite der Opfer.”

        So ist das – und ein erwachter Mensch ist auch in der Lage, das GANZE aus der Vogelperspektive zu betrachten und zu erfassen.

        Es ist schon seltsam, dass vorwiegend die Leute in früheren hohen Positionen den Mund erst dann aufmachen, wenn sie emeritiert bzw. a. D. sind und ihre üppigen Pensionen gesichert sind.

        Nun, das Hemd ist den meisten Menschen näher als die Jacke – man kann es irgendwo auch verstehen, aber dann nutzt es eben auch nicht mehr viel – gut, vielleicht zur Aufklärung können sie noch etwas beitragen, aber eine organisierte Verweigerung der früheren beruflichen Lügenverbreitung und des beruflichen systemkonformen Mitmachens all dieser Leute in hohen Positionen quer durch die Lande hätte wohl mehr gebracht.

    • Herr Professor em.
      Es ist mir immer ein “Vergnügen”( wenn man da überhaupt von Vergnügen im eigentlichem Sinne sprechen kann!), wenn ich von Leuten , von Eingeweihten zugeflüstert kriege, wie richtig wir sogenannten “Verschwörungstheoretiker” mit fast allem gelegen haben und LIEGEN!

      Seit ca 50 Jahren weiß ich, daß sozusagen garnichts in diesem Kunstgebilde namens BRD stimmt und es bestenfalls eine Demokratiesimulation ist, gar ein gefährliches Besatzungskonstrukt ist!

      Fatalerweise wird diese” Größe Demokratie auf deutschem Boden” 🙂 🙂 🙂 im gesamten Ausland als Demokratie geführt und deshalb bekommt man als politisch Verfolgter in keinem Land auf diesem Planeten Asyl! Denn es wird unisono überall lauten:>> Deutschland ist ein Rechtsstaat, gehen Sie vor ein Gericht dort… <<
      Aber der Besetzte Reprogrammierte Deutsche (BRD) ist NICHT Deutschland!

      MM kann ein Lied davon singen!
      dieses Groß Israel namens BRD hat mit Deutschland soviel gemeinsam wie ein Wackelpudding mit einem Fusionsreaktor!

      Wir Deutschen/ Deutschland wird bei der größten Freimaurerloge der Welt neben drei weiteren Staaten immer noch als sogenannter Schurkenstaat geführt!
      Noch eins Herr Professor.

      Dieses Mal gewinnen wir!
      lg:

      • @ Bester Nachbar MSC: Das liegt aber auch daran, dass nicht nur den Bunzlern BRD Klatsch und Steueraffen vorgegaukelt wird diese Drecksloch BRD sei eine Demokratie und mit dem Deutschland der Deutschen Gleich auf! Was Quatsch ist und ein Fake! Nein es wird auch dem Rest der Welt genau so vorgelogen! Darum funktioniert dieser Juden Trick auch so perfide und perfekt! Diese Juden gehören weltweit geächtet und bloßgestellt! Zerrt sie ins Licht die Deutschen Hasser und Kinderficker! Eine Kugel für Jeden ich würde alles dafür geben!

      • Skeptiker sagt:
        22. Januar 2019 um 22:11 Uhr

        Wiedermal kein eigener Kommentar , ein billiges Video rangehaengt und das war es .

        Welches Video werden Sie jetzt ranhaengeen ?

        Oder erst Ruecksprache mit ihren AG ?

      • Skeptiker sagt:
        22. Januar 2019 um 23:17 Uhr

        Sie sind aus Ihrer Sicht gross , aber Ihre Videos sich anzuschauen ?

        Da habe ich ganz andere Sachen zu tun .

        Mein Schatz , Sie langweilen mich , da lese ich mich besser bei Reiner Dung oder Arabeske rein .

    • Ihr Kommentar hat mich ausserordentlich angesprochen .

      Es ist ein bedauernstwerter, desolater,katastrophaler Zustand ueber ein System , ueber eine Gesellschaft , wenn man erst als Pensionaer das wahre Denken, die eigene Wahrheit aussprechen kann .

      Oder anders gesagt . ICH SAGE EUCH DIE WAHRHEIT , WENN ICH IM SARGE LIEGE , DANN KLAPPT DEN DECKEL ZU , UND ICH HABE MEINE RUHE VOR EUCH SATANISTEN !

      Vielen Dank fuer Ihren Mut und bleiben Sie gesund!

      Zu Reiner Dung sind wir beide in voller Uebereinstimmung .

    • @em

      Si tacuisses, philosophus mansisses.

      Mit Ihrem Kommentar tun Sie niemandem einen Gefallen, noch ist er von irgendeinem Nutzen, er unterschlägt die Mitarbeit der fakten- und hinweisbeisteuernden Kommentatoren – würdigt sie gar herab – und der externen Blogbetreiber. Herr Mannheimer übernimmt neben eigener Recherche dankenswerterweise die Sisyphusaufgabe, alles zu bündeln und in überschaubare Artikel zu fassen.

      Schön, daß wir wir nie wieder von Ihnen hören.

      Ein für mich erbärmliches Signal. Als ehemaliger Universitäts-Dozent weiß ich, wie frustierend es sein kann, wenn man Perlen vor Säue wirft:

      Rotzlöffel, Sie.

      PS.: Ich werde auf keine der möglichen Reaktionen zu dem, was mir auf der Seele zu sagen brannte, antworten.

      Feige obendrein.

      • @Marius

        Und dann würdigt der Professor auch noch Reiner Dung.

        Das erinnert doch stark an das hier.

        Endlich Ballermann – Ballermann 6

        https://youtu.be/TeHYeYzYEK0?t=88

        ==================

        Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen
        …und zu irgendwelchen rührseligen Redereien laden sein Leben und sein Wirken nicht ein.

        Er war ein Kämpfer für die Menschheit und ein Verkünder der Botschaft vom Recht für alle Nationen. Er war eine reformatorische Gestalt von höchstem Range und sein historisches Schicksal war, dass er in einer Zeit beispielloser Niedertracht wirken musste, die ihn am Ende zu Boden schlug.

        (Knut Hamsun, norwegischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreis-Träger 1920)
        Posted By: Maria Lourdeson: Juni 13, 2013

        Hier weiter.
        https://www.lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/

        Hier steigt der 85 jaehrige Knut Hamsun bei Minute 5.42 ins UBoot ein:

        https://youtu.be/p2Yv43wwmJo

        Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:
        22. Januar 2019 um 21:35 Uhr

        Bei Ihnen hegt sich schon lange der Anfangsverdacht , dass Sie bezahlt sind .

        Sie arbeiten nicht und haben wahrscheinlich nie nicht gearbeitet und sind in allen Netzen von frueh bis morgens unterwegs .

        Sie kommentieren persoenlich nicht und zu 100 Prozent muessen Links und Videos fuer Ihre Standpunkte und Provakationen herhalten .

        Wer sind Sie Herr Skeptiker ? Koennen Sie wahrhafttig keine eigenen Kommenmtare vermitteln, sind die Ihnen auftragsgemaess vor gegeben p ?

        MI6 oder wer auch immer ……..

      • achaimenes,
        wer war das gestern gleich nochmal, der nicht mal seine Herkunft/Abstammung und Staatszugehörigkeit mitteilen wollte ?
        Sie waren das !

        Und wissen Sie, ich habe das viele Monate auf Neopresse erlebt, wie Russentrolle immer wieder die anderen Kommentatoren damit diskreditieren wollten, wie oft und wie lange sie sich im Forum aufhalten, dass sie H4ler und Schmarotzer wären, nie gearbeitet hätten, sie U-Boote seien und und und – das volle Programm !

        Ihre Arbeitsweise ist also bekannt !
        Lassen Sie das !

        Im übrigen schreiben die Kommentatoren “Skeptiker” und “ReinerDung” in etwa gleich viel selbst verfasste Kommentare, wobei letzterer den Blog tatsächlich mit Links zupflastert – nun gut, man muss sie ja nicht öffnen, man kann.

      • @achaimenes

        Nach RuStAG Ostpreuße !?
        Gehts auch etwas genauer ?
        Abstammung ?
        deutsch, russisch oder polnisch ?

        “die” RuStAG ist “das” deutsche “Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz”.
        Das nächste mal erläutern Sie Ihre Kürzel aber selbst !

        Achaimenes war der Begründer der Achämeniden-Dynastie, der die Großkönige des altpersischen Reichs angehörten, deshalb auch Achämenidenreich genannt. (*705 v.Chr. in Persien – +675 v.Chr. im Iran).

        Affinität zum Iran – interessant !

      • Mona Lisa sagt:
        23. Januar 2019 um 00:43 Uhr

        Sie sind naiv.

        Wie schrreiben Sie :

        Nach RuStAG Ostpreuße !?
        ————————————-

        Ich kann und muss hier nichts erläutern .
        Gehen Sie schlafen und suchen Sie sich einen Partner oder kuemmmern Sie sich um Ihre Enkel .
        Aber wahrscheinlich haben Sie keinen Partner , noch Kinder, noch Enkel .

        Ihre Kommentare lassen tief blicken .

        Sie sind persoenlich wahrscheinlich ausserordentlich ungluecklich …….

      • @Mona Lisa

        Wer aus so einer Kaderschmiede kommt, kann ja nur einfältig sein.

        Der Terror des Bolschewismus

        https://youtu.be/aSHs3XgJrHo?t=379

        Hier mehr über achaimenes, bekant auch als

        Felix Edmundowitsch Dzierżyński (russisch Феликс Эдмундович Дзержинский; polnisch Feliks Dzierżyński; auch Dserschinski; * 30. Augustjul./ 11. September 1877greg. in Oziembłowo; † 20. Juli 1926 in Moskau) war ein polnisch-russischer Berufsrevolutionär. Dzierżyński war Organisator und erster Leiter des Allrussischen Außerordentlichen Komitees zur Bekämpfung von Konterrevolution und Sabotage (Tscheka), der ersten Geheimpolizei Sowjetrusslands.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Feliks_Dzier%C5%BCy%C5%84ski

        Gruß Skeptiker

  14. „Konsequent, militant, AfD jagen im ganzen Land!“

    ——————————————————————

    Dieses Buch soll noch im Netz verfuegbar sein .

    Jürgen Braun, Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD- Fraktion im Bundestag :

    „Das Handbuch enthält Anleitungen, wie man Personenzüge zum Entgleisen oder Zusammenstoßen bringt, wie man Steine von Autobahnbrücken gezielt auf Menschen wirft, oder wie man besonders effektiv Explosionen in Wohnungen verursacht. Wer nicht bereit ist, diesen Formen des Terrorismus entgegenzutreten, verharmlost politische Gewalt.“

    https://philosophia-perennis.com/2019/01/22/massenmord-an-rechten-erschreckende-neue-linksextreme-gewaltaufrufe-im-internet/

    Es wird immer chaotischer und niemand , aber auch niemand ausser die AfD selbst unternimmt etwas dagegen .

    Da fragt man sich nun bald wirklich , wann bricht er offen aus, der Buergerkrieg ?

    • @achaimenes

      Ich hoffe garnicht – wählen gehen bei der EU-Wahl und die AfD wählen und in den anderen EU-Ländern die dortigen alternativen/konservativen Parteien. Wer in die anderen EU-Länder irgendwie Kontakt hat, das auch dort erklären – und Briefwahl nur, wenn es ganz und garnicht möglich ist, das Wahllokal aufzusuchen.

      90 % der Menschen haben offenbar aus dem vergifteten Brunnen getrunken – 10 % haben offenbar das Gegengift.

      • Nylama

        Ich denke positiv .

        Auch Sie werden eines Tages verstehen , das Waehlen nichts bringen .

        Parteien sind privatrechtliche Vereine und sind Bestandteil des Systems !.

        1.000.000 Menschen reichen aus vor dem Reichstag , um das System zu kippen.

      • @achaimenes

        Nichtwählen bringt überhaupt nichts. – Was Nichtwählen bringt, haben wir bei der BT-Wahl gesehen, bei der durch die rund 43 % NichtwählerInnen die NWO-Altparteien-Vasallen wieder an die Regierungsmacht kamen.

      • @achaimenes

        Die AfD gibt es erst seit wenigen Jahren. – Hätten nicht so viele Nichtwählenpropagandisten unterschiedlicher Motivation und Couleur so viele Menschen mit diesen Sprüchen von der VV, Generalstreik, Legitimation des bestehenden Systems (bis zu den BT-Wahlen ohne AfD) und solchem Unsinn von dem Beerdigen der Stimme in der Wahlurne etc. vom Wählen der AfD abgehalten, hätte sie die BT-Wahl gewinnen können – zumindest stärkste Partei, die den/die KanzlerIn gestellt und als stärkste Koalitionspartei den Koalitionspartner wählen und regieren können.

        Die Stimmen der 43 % NichtwählerInnen haben ihnen dazu gefehlt. Zu dieser Zeit hätte das Ruder noch viel besser herumgerissen werden können als heute und in Frankreich hätten dann vielleicht auch keine rd. 55 % ProtestnichtwählerInnen Macron durch diesesn Nichtwählen ermöglicht, sondern auch den Mut gehabt, Le Pen zu wählen.

        Weder diese Verfassungsgebende Versammlung noch ein nicht stattgefundener und auch nicht wirklich stattfinden könnender Generalstreik haben die Wiederwahl der NWO-Altparteien verhindert und es juckt und kratzt diese überhaupt nicht, ob diese mobilisierten Massen von Nichtwählern und NichtwählerInnen dem System seine Legitimation verweigert haben – sie SIND das System, dass durch diese NichtwählerInnen BESTÄTIGT wurde – wieder. – Die überzeugten WählerInnen der Altparteien und deren Lobbyisten sind nicht die, die die AfD verhindert haben – das war das ganze Potential der Protest- und UnsicherheitswählerInnen.

        Das Ergebnis der BT-Wahl ist der BEWEIS, dass Nichtwählen nur das bestehende System bestätigt, statt es zu verhindern und zu ändern.

        Nur ein Sieg der Alternativen bei der EU-Wahl kann dieses System ändern in eine echte direkte Demokratie FÜR die europäischen Völker und damit auch das deutsche Volk.

        Ich weiß nicht, was daran so schwer zu verstehen ist – der BEWEIS war die BT-Wahl – und ich weiß nicht, wie oft ich das hier noch auf dem Blog erklären muss, weil einige es offenbar einfach nicht verstehen können oder wollen, ob wohl es schiere und obendrein noch de facto bewiesene Logik ist.

      • *psagt:
        22. Januar 2019 um 23:32 Uhr

        Sie muessen , wenn Sie wollen tiefer in die Materie einsteigen .

        Parteien sind private Gesellschaften , welche das System erhalten sollen
        mittels Kosmetik .
        ———————————————————————————————

        Das einzige was in Deutschland noch hilft, Deutschland und das deutsche Volk zu erhalten, ist direkte Demokratie – und das sind Volkswahlen.

        Juden _ AfD (JAfD) gegründet

        Alice Weidel von Goldman Sachs zur BRD AfD Chefin

        Die „AfD“ will an EU & Nato festhalten und die Wehrpflicht wieder einführen

        Solange wir die Verantwortung an Parteien abgeben indem wir sie wählen, wird die BRD Deutschland weiter vernichtet !

        Oeffnen sollten Sie sich fuer ihrer manifesten Gedanken und Ideen , und nicht kleben bleiben am SystemFliegenfaenger des Systems .

        In einer halben Generation ist Ihr Traum ausgetrauemt , liebe Nylama .

      • @menses

        Die AfD setzt sich für Volksabstimmungen ein. Volkswahlen haben wir schon. Es geht aber nur die Hälfte hin, dank Ihrer freundlichen Unterstützung.

        Juden gründeten die AfD – Beweise bitte !

        Alice Weidel war nach ihrem Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre genau 1 Jahr bei Goldmann Sachs als Analystin im Bereich Vermögensverwaltung – quasi ein Praktikum !
        Danach schrieb sie ihre Doktorarbeit über die Zukunft des chinesischen Rentensystems.

        Die AfD will an der EWG festhalten und vernünftigerweise und zu Putins Verdruss auch an der Nato.
        (EWG = Europäische Wirtschaftsgemeinschaft)
        Sollte sich die EU nicht auf eine reine EWG zurückreformieren lassen, erwägt die AfD den Dexit !

        Bei “Volkswahlen” muss das Volk auch die Verantwortung an mindestens Parteiähnliche Verbünde abgeben, oder wählt das Volk dann keine Volksvertreter, sondern ausschließlich revolutionäre VV-Funktionäre ?

        hehe, fragt sich nur was hier das Fliegenfängersystem ist, nicht wahr !?

        Nylama, da eine Generation üblicherweise 25 Jahre sind, wissen Sie nun, dass Ihnen in kryptischen 12,5 Jahren die VV nicht mehr auf den Geist gehen wird.
        Ein Stern im Sinkflug, sozusagen.
        Schon mal gut, wenn die wissen, wann schluß mit dem Quatsch sein muss.

      • @Mona Lisa

        “Nylama, da eine Generation üblicherweise 25 Jahre sind, wissen Sie nun, dass Ihnen in kryptischen 12,5 Jahren die VV nicht mehr auf den Geist gehen wird.”

        Das verstehe ich gerade nicht – stehe auf dem Schlauch.

        Aber davon unabhängig wären auch 12,5 Jahre noch zu lang.

      • Nylama,
        ja, da hatte ich wieder den Schalk im Nacken.
        Das war natürlich ironisch und witzig gemeint.
        Unser Prophet quatscht halt Stuss, da kann ich nicht anders als die Schippe auszupacken.

    • achaimenes 15:54

      Selbstverständlich ist Wählen sehr wichtig. Auf dieses Recht werde ich bestimmt nie mehr verzichten.
      Wieso wird denn die AfD so diffamiert und bekämpft, wenn Wahlen nichts bringen? Überlegen Sie mal.

      • Maria,
        da braucht der nicht zu überlegen, dass weiß er – bekämpft, diaffamiert und diskreditiert er die AfD doch selbst !
        Die neuste Masche der VVler ist, dies abzustreiten, obwohl ihre Kommentare genau das rüberbringen.

    • achaimenes
      Ja, 1000000 Demonstranten vor dem Reichstag, das würde was bewirken. Wie aber wollen Sie das bewerkstelligen? Wir sind doch nicht bei “wünsch dir was”.
      Die Masse der Deutschen geht erst auf die Straße, wenn alles am Boden liegt und nichts mehr zu retten ist.
      Die AfD ist und bleibt unsere einzige Chance und wenn sie erst Mal stärker wird, wird sie auch die nötigen Veränderungen vornehmen. Ein durch und durch über Jahrzehnten verlogenes und korruptes System können Sie nicht von heute auf morgen verändern. Das braucht Zeit und Geduld.

      • @Maria S.

        Vor einigen Jahren demonstrierten 250.000 Leute gegen TTIP vor dem Reichstag – das hat die nicht einen Bruchteil einer Sekunde gekratzt – und ebensowenig würde es sie kratzen, wenn 1 Mio. vor dem Reichstag friedlich demonstrieren würden.

        Die interessiert Volkeswille nicht.

        Da müssten schon 50 Mio. inklusive Militär und Polizei auf Volkes Seite vor dem Reichstag stehen und … – den Rest denke ich mir lieber.

  15. @ CalFactor um 15:51

    So sollen wir es nicht auffassen!

    Es ist aus der Sicht einer Person mit enormen wissen nicht einfach, Menschen etwas beibringen zu müssen dass es eventuell nicht versteht oder begreifen kann, da es einer Jahrtausende gehirnwäsche unterliegt!!!

    Jedoch sind wir so dermaßen von alltäglichen Begebenheiten erschlagen, dass wir in der Tat allzuoft von dem vorgegebenen Thema stark abweichen. 😒😒

    Ich denke das ist frustrierend!

    Aber ich bin dennoch sehr dankbar, dass man hier zusammen mit enormen wissen Herr MM‘s auch andere Themen behandeln, die jedem auf den Herzen liegen!

    Daher ist dieser Blog der beste!

    Ich wünschte dennoch, dass der Professor mit sein wissen Herr MM unter die Arme greifen könnte. Leider sieht er uns wohl unwürdig. Um so mehr erkennt man den unschätzbaren Wert und Bescheidenheit Herr MM´s.

  16. Zustimmung zu diesem Artikel von mir!

    Deswegen verurteile ich das “pro-amerikanisch” bei PI News und das “transatlantisch” bei unseren “Eliten” auch so!!!

    Wir sollten aus der NATO austreten, die Amis nach Hause schicken und neutral werden!

    • tagesschau-Artikel:

      ” (…) Trump bekräftigte in seiner Rede, die USA stünden zu 100 Prozent hinter der NATO. Der Präsident betonte aber erneut seine Haltung, internationale Partner finanziell stärker in die Pflicht zu nehmen. Deutschland nannte er als Beispiel für ein Land, das momentan zu wenig bezahle. Amerika mache sich aber nicht länger für andere zum Idioten, so Trump. (…) ”
      -siehe:
      https://www.tagesschau.de/ausland/trump-raketenabwehrplaene-103.html

      ___________________

      Aber wir bezahlen ja auch noch für unsere Besatzer !!!
      Und nehmen an Kriegseinsätzen am Hindukusch teil und stellen Ramstein als Basis zur Verfügung !!!!!!

      Statt dass das deutsche Volk nun diese FREIWILLIGE Teilnahme an Kriegseinsätzen BEENDET, seine Neutralität erklärt, und endlich einen FRIEDENSVERTRAG (zum WK I) mit den Besatzern macht !

      Dabei bekommen wir doch schon fast die HAND ZUM FRIEDEN AUSGESTRECKT von TRUMP, und DAS DEUTSCHE VOLK REAGIERT NICHT DARAUF !!!!!!!!!!!!! AUFWACHEN !!!!!!!!!!!!!

      Wenn das Volk glaubt, das die NGO “BRD” für uns einen Friedensvertrag abschliesst, dann kann es bis zum Jahr 2099 darauf vergeblich hoffen, und dann ist es zu spät !

      JETZT muss gehandelt werden – FRIEDENSVERTRAG durch DAS VOLK.

      Video: “Donald Trump: ”FRIEDEN FÜR DEUTSCHLAND!” :

    • @MartinP:
      Ja, NA(h)TO(d)-Austritt ist das Allerwichtigste !
      Das muss noch unbedingt vor dem DEXIT kommen.
      Erst wenn der NATO-Austritt erfolgt ist, kann die Weltgemeinschaft erkennen, dass das DEUTSCHE VOLK es mit dem FRIEDENSVERTRAG auch ernst und wahrhaftig meint, ansonsten wäre dieser Vertrag nicht das Papier wert auf dem er geschrieben steht.

      • 1. Ist die Nato für Deutschland extrem wichtig, weil es sich selbst nicht verteidigen kann.
        und 2. würden bevor Deutschland die Nato verlässt, alle anderen Staaten die Nato verlassen.
        Ergo: Der Plan ist an Utopie nicht zu toppen.
        Es gibt nur ein Land welches ein enormes Problem mit Deutschlands Nato-Mitgliedschaft hat, und das ist Russland.
        Russland versucht seit Gründung der Nato nichts so vehement zu erreichen als Deutschlands Nato-Ausstieg. Erst dann kann und muss sich notgedrungen DE einem anderen militärisch Verbündeten zuwenden und da sieht Russland seine Chance, die komplette Nato zu spalten und in seine Einzelteile zu zerlegen.
        Wollt ihr wirklich vom Regen in die Traufe ?
        Wo sind eigentlich die Grünen Natoproteste in den anderen Nato-Mitgliedsstaaten ?
        Ja eben, die gibt es nicht !
        Nur in Deutschland versucht man mit allen Mitteln die Bevölkerung gegen die Nato aufzubringen. Kein Wunder !
        Sollten sich eines Tages die kühnen Träume der EU nach einem souveränen Militäraparat erfüllen und sie sich von der Nato trennen, dann darf man sich an der Stelle schon mal ausrechnen, wie das enden wird.
        Von wegen friedliche Nachbarschaft zu Russland, den arabischen Staaten und dann chinesisch Afrika, dann gehts erst richtig rund.
        Es ist mir ein komplettes Rätsel, wie man in seinen Tagträumen davon ausgehen kann, dass sich EUropa, neutral wie eine kleine Schweiz, vor seiner eigenen geographischen Lage verstecken könnte.
        Wer EUropa militärisch besetzt, hat das Heft der Weltordnung in der Hand, und das wird auch immer so bleiben. Wenn sich da was dran ändert, dann ändert sich auch der ganze Rattenschwanz aller Machtgefüge.
        Sicher, man kann den Natoaustritt verlangen, aber dann sollte man auch wissen, was er unter Umständen oder besser mit Gewissheit bedeutet.

      • @Monalisa: Zitat: “..Sicher, man kann den Natoaustritt verlangen, aber dann sollte man auch wissen, was er unter Umständen oder besser mit Gewissheit bedeutet..”

        Was “bedeutet” es denn ?
        Unser Land befindet sich doch sowieso im Kriegszustand ! Daran hat sich seit 1945 nichts geändert. Nur weil aktuell “Waffenstillstand” herrscht, ändert das nichts daran. Außerdem kann ein “FEINDSTAAT” mit dem kein Friedenvertrag geschlossen wurde, jederzeit wieder “überfallen” werden, oder ein Überfall in Form einer Kriegslist ! Ein der Kriegslisten ist für mich z.B. die seit Sept 2015 zigtausendfache Einschleusung von “IS”-Terroristen auf unser besetzes Gelände !
        Dadurch kann der militärisch-industrielle Komplex /DEEPSTATE jederzeit anordnen, dass z.B. der “WAR ON TERROR” hier auf unserem Boden aktiv durchgeführt wird, und der “IS” mit Flächenbombardements auf deutsche Städte bekämpft werden muss”, wie z.B. in Syrien. Und die US-Bestazerverwaltung/NGO “BRD”, die nicht das deutsche Volk repräsentiert, wird das genauso dulden, wie auch die US-Militärbasen.

        Spätestens beim nächsten “Terror”-Anschlag, oder wen der “IS” ein AKW bei uns hochjagt, werden die meidal-verdummten-gehirngewaschen Massen vermutlich sogar um die Bombardements von Städten durch die US-Militärs bitten, damit “der IS ausgemerzt wird”. Es kann immer noch abartiger und perverser werden. Nur eine Frage der Zeit.

      • Was Sie da beschreiben wäre eine Möglichkeit unserer endgültigen Vernichtung.
        Allerdings bieten da biologische Kampfstoffe galantere Möglichkeiten.
        Den US-Demokraten ist alles zuzutrauen.
        Aber Trump, welcher Amerika wieder groß zu machen gedenkt, wäre mit absoluter Dummheit geschlagen, würde er so etwas wagen wollen.
        Und für was eigentlich ?
        Der vernichtet doch nicht seine eigenen Vorposten; seine teuer besetzten Gebiete zum eigenen Schutz; den Ort der amerikanischen Lebensversicherung – das ist doch absurd !
        Die Amerikaner beschützen doch nicht nur uns, sondern auch wir sie !!!
        Wo stünde denn Amerika ohne Nato-Allianz ?
        Allein auf weiter Flur !

        Was mir aber in Ihrer Rede absolut nicht einleuchten will, ist die Annahme, man müsse einen Staat “überfallen”, den man militärisch längst besetzt hält – wo find ich denn da den tieferen Sinn ?

        Hören Sie mal, Ihre Panik in allen Ehren, aber ich denke, wir sollten bei allen Überlegungen darüber was uns noch erwarten könnte, den Boden der Realität nicht über Gebühr verlassen.

        Und ja, im Rahmen der Nato wird Deutschland zu Einsätzen verplichtet und herangezogen, die uns nicht gefallen können.
        Aber wie wir ja alle wissen wird auch Amerika nur als Stellvertreter benutzt und die Mischpoke hat selbst vermeldet, dass sie selbst maßgeblich die amerikanische Nah- und Mittelostpolitik steuert.

        Trump muss Amerika von der Fremdherrschaft im eigenen Land freischaufeln.
        Und ja, die USA steht finanziell scheiße da, und deswegen werden wir für dieses amerikanische Ziel auch mitlatzen müssen.
        Sollte dieses Ziel nicht gelingen und Amerika fällt und bricht zusammen, dann können wir uns gleich mitbeerdigen lassen – so und nur so, sieht das aus !

        Alternativ begeben wir uns in die Hände von Kommunisten und Allahisten und fristen unser Dasein als Leibeigene.
        EUropa kann sich nicht alleine verteidigen, das ist unmöglich !
        Um EUropa militärisch gleichwertig aufzumotzen, wie die USA es seit Jahrzehnten tut, bräuchten wir Mittel und Zeit – beides steht nicht zur Verfügung.

      • Zitat MonaLisa “…Der vernichtet doch nicht seine eigenen Vorposten… ”

        Der nicht, aber der militärisch industrielle Komplex/DeepState, opfert lieber seinen deutschen “Vorposten”, als die USA selbst.

        Zitat MonaLisa: “Was mir aber in Ihrer Rede absolut nicht einleuchten will, ist die Annahme, man müsse einen Staat “überfallen”, den man militärisch längst besetzt hält – wo find ich denn da den tieferen Sinn ?”

        Überfallen zum Zwecke der Zerstörung. Mit eingeschleusten Provokateuren, in unserem aktuellen Fall als “Flüchtlinge getarnte IS-Soldaten, die das Zielland destabilisieren und dann übernehmen, dann hat der “Besatzer” einen (selbst erschaffenen) Grund “einzugeifen” -, mit “militärischen Hilfsaktionen”.

        Dahinter steht die gleiche “ZerstörungsLogik”, derjenigen Kräfte, die aus D nach 1945 mal ein reines Agrarland machen wollten”.
        Bevor es dem Feind in die Hände fällt, bzw. bevor Russland sich mit D verbündet, zerstören sie den militäreischen Vorposten D lieber selbst, oder lassen ihn untergehen. Millionen Tote Zivilisten und zerstörte Länder sind für den US-DeepState quasi Kriegs-Alltagsgeschäft – siehe Afghanistan, Lybien, Irak … wir sehen es doch live seit Jahrzehnten täglich.

      • Mona Lisa sagt:
        22. Januar 2019 um 19:30 Uhr

        Begeben Sie sich doch mal in einer der Stammtische der Verfassungsgebenden Versammlung .

        Sprechen Sie mit normalen Leuten und tauschen sich aus .

        Vielleicht gewinnen dann Ihre geschaetzten Kommentare an inhaltlichen Werten .

        Koennen Sie Koenigsberger Klopse verrichten ?

      • Freidenker sagt:
        22. Januar 2019 um 18:39 Uhr

        Vorsicht vor Gemeinde Neuhaus .

        Dieselbe ist schon vor Jahren! in alternativen Blogs zerlegt worden .
        Und nun geht dasselbe weiter , ungebremst ?

        Im Vertrags,- und Handelsrecht kann es keine Friedensvertraege geben , nur im Staatsrecht !

        Wer hat heute noch Staatsrecht ?

        Iran , Kuba, Nordkorea ? ……Und das war es .
        Und die Gemeinde Neuhaus scheffelt noch Geld mit der Vermittlung des gelben Scheins !

        Ich mag hier bald nicht mehr kommentieren.

        Tschuess Heimat , Du wirst jeden Tag ein wenig mehr preisgegeben und verraten unbewusst oder bewusst durch deren eigen Bewohner .

        Guten Morgen Germanistan und herzlich Willkommen Scharia !

        Patrioten , wo seid Ihr ?

      • Lieber Freidenker,
        verstehen Sie bitte, dass Amerika ohne EUropa am ARSCH ist !
        Niemals wird es unter Trump geschehen, dass EUropa ohne Krieg einer anderen Macht in die Hände fällt und niemals wird es geschehen, dass EUropa von Trumps Amerika zerstört wird !

        Das ist eine echte, stabile win win Situation !
        UND es ist die EINZIGE !

        Für EUropa, sowie für Amerika selbst, hängt alles davon ab, wie lange es Trump noch macht und ob er im Hintergrund auch nicht vergisst einen gebührlichen Nachfolger aufzubauen.

        Wie stellten Sie sich eigentlich den weiteren Verlauf der Weltgeschichte vor, falls Deutschland den Verbündeten wechselte und mit Russland paktiert – erzählen Sie mir das doch bitte mal, vielleicht kommen wir auf diesem Wege hinter das Geheimnis

  17. Erschreckend zu sehen wieviele Länder von USa / Israel besetzt sind, mit Militärbasen!
    Immer wurde auf Kosten anderer Länder/Völker Staat gemacht, von den AMI Juden!
    Spalten, Destabilisierung, Krieg bzw Befreiung nannten sie das immer! Zum Schluss bleib Chaos und Elend meist Islamisierung, wie in Lybien! Nichts weiter als ein weiteres Shithole!
    Zum Schluss holen sich irgendwelche Globalplayer die Bodenschätze für ein Appel und ein Ei! Zurück bleiben Warlords oder Islam Dreck und ein völlig zerstörtes Volk!
    Dafür gibt’s dann selbst verordnete Friedensnobelpreise wie beim schwarzen Kalifen Obumba! EX Präsi!

      • Ja stimmt, das ist entsetzlich !
        Fällt aber nicht in Trumps Amtszeit.
        Da muss man schon Bush und Obama zur Rechenschaft ziehen.

      • Werter Freidenker

        Ja es ist alles sehr schrecklich.

        Auch auf der Gefahr hin hier jetzt womöglich “gesteinigt“ zu werden stelle ich die Frage:
        Wurden die AKW`s womöglich genau dafür geschaffen um eben dieses gefährliche menschenverachtendes Zeugs zu gewinnen und Strom eigentlich das Abfallprodukt ist?

        Dumme Frage?
        Vielleicht.

        Dankeschön für das Einstellen.

        HG

        Didgi

      • @Digdi Zitat: “Wurden die AKW`s womöglich genau dafür geschaffen um eben dieses gefährliche menschenverachtendes Zeugs zu gewinnen und Strom eigentlich das Abfallprodukt ist?”

        Also ich für meinen Teil bin absolut überzeugt davon, dass es so ist !

      • @Didgi

        ABER diese URAN-Munition wird NICHT aus Atommüll NICHT herstellt, Sondern aus Natururan !

        Diese URAN-Munition kommt NICHT aus Atomkernkraftwerke !

        Diese URAN-Munition wird direkt aus Natururan aus dem Uranbergwerk herstellt und diese URAN-Munition wird NICHT von der Atomkernenergie-Industrie NICHT hergestellt Sondern von der Rüstungsindustrie !!!!!

        URANBERGWERKE und Rüstungsindustrien herstellen Solche URAN-Munition auch OHNE Atomkernkraftwerke direkt aus Natururan !

      • @Pogge:

        Regisseur Frieder Wagner sagt, gleich zu Beginn in diesem o.g. Interview, dass das “Depleted Uranium”, abgereichertes Uran, ein Abfallprodukt der Atomindustrie ist. Es ENTSTEHT, wenn man aus Natur-Urann BRENNSTÄBE macht. Und ein großer Anteil bleibt dabei als abgereichertes Uran zurück.

      • @FREIDENKER @Didgi @MSC

        NEIN, dass Stimmt aber So NICHT ganz richtig !!!!

        Man Braucht nur eine Urananreicherungs-Zentrifuge und Natururan um Abgereichertes-Uran herzustellen auch OHNE Atomkernkraftwerke !!!!

        https://www.kernenergie.de/kernenergie-wAssets/docs/service/048Rohstoff-Uran.pdf

        Abgereichertes-Uran wird auch in Strahlenschutz-Wenden in Flugzeugen verwendet und benutzt !

        Gefahr durch Uran im Jumbo?

        https://www.welt.de/print-welt/article633822/Gefahr-durch-Uran-im-Jumbo.html

      • @FREIDENKER @Didgi @MSC

        ES GIBT AUCH ATOMKERNREAKTOREN-TYPEN WELCHE DIE AUCH ABGEREICHERTES-URAN UND ANDERE ATOMMÜLL-STOFFE DURCH NUKLEARE-KERNSPALTUNG MITTELS SCHNELLER NEUTRONEN-STRAHLUNG WIEDER ZERSTÖREN !

        https://dual-fluid-reaktor.de/technical/waste/

        ES GIBT AUCH ATOMKERNREAKTOREN-TYPEN WELCHE DIE AUCH ABGEREICHERTES-URAN UND ANDERE ATOMMÜLL-STOFFE DURCH NUKLEARE-KERNSPALTUNG MITTELS SCHNELLER NEUTRONEN-STRAHLUNG WIEDER ZERSTÖREN !

        Was ist Atommüll?

        Als umgangssprachliches Wort für radioaktive Reststoffe bezeichnet „Atommüll“ jegliche Abfallprodukte mit erhöhter Radioaktivität. Nicht alle davon stammen aus Kernkraftwerken: Auch Industrie, Bergbau, Ölförderung, Forschung und Medizin hinterlassen mehr oder weniger stark strahlende Reststoffe. Man unterscheidet je nach Intensität der Strahlung (gemessen in Becquerel; 1 Bq = 1 Zerfall/Sekunde):

        Hochaktiver Abfall: > 1014 Bq/m³, typisch sind 5 * 1015 — 5 * 1017 Bq/m³. Kühlung und Abschirmung sind nötig.
        Mittelaktiver Abfall: 1010 — 1015 Bq/m³, Abschirmung nötig, Kühlung nicht immer.
        Schwachaktiver Abfall: < 1011 Bq/m³, Abschirmung und Kühlung unnötig.
        Nach Schätzungen des Bundesamts für Strahlenschutz werden gegen 2040 nur ca. 2% aus mittel- und schwachaktivem Atommüll stammen, 98% aus hochaktivem, unter diesem vor allem aus den bestrahlten Brennelementen der Leichtwasserreaktoren.

        Der Leichtwasserreaktor ist eben äußerst ineffizient: weniger als 1% des Energiegehaltes von Natururan werden abgegriffen, maximal 5% des Gehaltes des angereicherten Urans im Brennstoff. Kein Wunder, das substantielle Abfallmengen übrigbleiben! Nach dem Einsatz im Reaktor besteht der Brennstoff immer noch zu 95% aus Uran 238, zu 1% aus unverbrauchtem Uran 235, zu 3% aus Spaltprodukten und 1% aus Plutonium und höheren Transuranen. Nebenstehende Grafik zeigt die involvierten Volumina im Vergleich mit der Größe des Pariser Platzes (Brandenburger Tor) in Berlin.

        Die Spaltprodukte sind anfangs stark radioaktiv, sie klingen jedoch verhältnismäßig rasch ab. Die meisten sind nach wenigen Jahrzehnten zu stabilen Isotopen zerfallen, nach 300 Jahren unterschreitet die Mischung das Aktivitätsniveau von Natururan. Es sind auch einige langlebige Nuklide darunter, bei diesen handelt es sich jedoch um schwache Betastrahler. Zu beachten ist, dass die Halbwertszeit und die Aktivität instabiler Substanzen sich gegenläufig verhalten: Je langsamer der Stoff zerfällt, desto weniger Zerfälle finden pro Sekunde statt, desto schwächer ist die Strahlung. Weder besonders langlebige Isotope mit Halbwertszeiten im Bereich von Millionen oder Milliarden Jahren (denn diese strahlen schwach), noch besonders kurzlebige (diese klingen rasch ab), sondern solche mit mittlerer Halbwertszeit stellen uns in Sachen Entsorgung vor ein schwierig zu lösendes Problem. Es sind dies die Transurane, deren Halbwertszeiten bei Jahrtausenden liegen können und zudem Zerfallsreihen angehören. Bislang plant man, sie bis in fernste Zukunft in stabilen Gesteinsformationen oder Salzstöcken zu lagern. Doch es gibt eine bessere Option: Sie nennt sich Dual-Fluid-Reaktor plus Pyrochemische Prozesseinheit.

        Die Pyrochemische Prozesseinheit (PPU)

        Die meisten Menschen denken bei dem Begriff „Aufarbeitung“ sofort an die Wiederaufarbeitungsanlagen La Hague, Sellafield und Wackersdorf und damit implizit an PUREX: Plutonium-Uranium Recovery by Extraction. Dieses Verfahren wurde schon im Zusammenhang mit dem amerikanischen Kernwaffenprojekt in den 1940ern entwickelt: Fester Brennstoff wird in einer wässrigen Chemikalienlösung zersetzt. PUREX ist extrem teuer und ineffizient, aber dennoch das einzig kommerziell genutzte Wiederaufarbeitungsverfahren. Es wird daher heutzutage kaum noch angewandt — nahezu alle Staaten weltweit betreiben ihre Kernkraftwerke im „Einmal-Durch-Zyklus“, d.h. der Festbrennstoff verbleibt solange im Reaktor, bis die Spaltproduktekonzentration zu stark angestiegen ist, danach soll direkt endgelagert werden.

        Ein wesentlicher Vorteil von Reaktoren mit flüssigem Brennstoff besteht darin, dass „on-site, online“-Aufarbeitung möglich ist: Bei laufendem Reaktor werden durch eine Anlage, die direkt auf dem Kraftwerksgelände montiert ist, ständig Spaltprodukte abgetrennt und frische Aktinide zugegeben.

        Für den DFR ist zu diesem Zweck eine sogenannte Pyrochemische Prozesseinheit (Pyrochemical Processing Unit; PPU) vorgesehen.

        Die PPU dient zum elementreinen Auftrennen der Brennstoffflüssigkeit mithilfe von Temperaturunterschieden: Sie ist somit nichts anderes als eine Destille! Bei der Produktion von Spirituosen, aber auch in vielen anderen Industriezweigen — Titangewinnung, Erdölraffination, Meerwasserentsalzung — leitet man Dampf durch Kolonnen, in denen Temperaturgradienten herrschen, so dass die verschiedenen Komponenten an unterschiedlichen Stellen kondensieren. Die PPU überträgt dieses etablierte Prinzip auf flüssige Kernbrennstoffe.

        Da Metalle zu hochsiedend sind, muss beim DFR/m als Vorstufe vor der PPU Umwandlung in ein Chlorsalz erfolgen (und hinterher wieder Entfernung des Chlor).

        In der PPU wird das Flüssigsalz zunächst „gespült“, d.h. von Argongasblasen durchdrungen. Dies treibt die flüchtigen Spaltprodukte wie Krypton, Xenon und Jod aus, die getrennt einige Wochen bis Monate zum Abklingen zurückgehalten werden. Edelmetalle unter den Spaltprodukten, die nur schwach ans Chlor gebunden sind, sowie der medizinisch wichtige Stoff Molybdän 99 setzen sich an den Blasenoberflächen ab.

        Das restliche Substanzgemisch wird in der Destillationskolonne verdampft und kondensiert auf unterschiedlichen Höhen — nahezu elementrein. Je nach Typ findet nun eine unterschiedliche Behandlung statt:

        Die Aktinide wandern in Sammelbehälter mit Dosierventilen und werden entweder dem Kreislauf wieder zugeführt oder aber zur Nutzung in anderen Kraftwerken abgezweigt. Zur Herstellung von Waffen sind sie völlig ungeeignet, die sie mit Plutonium 240 verunreinigt sind, welches Kernexplosionen unterdrückt.
        Die kurzlebigen Spaltprodukte geben sehr viel Wärme ab. Diese braucht nicht ungenutzt zu bleiben: Durch Speicherung innerhalb des Bleikreislaufs (aber außerhalb des Reaktors) tragen sie mit bis zu 20 MW zur Energieerzeugung bei.
        Langlebige Spaltprodukte werden sortenrein portioniert, gekapselt und im Reaktorgebäude eingelagert.
        Sehr langlebige Spaltprodukte wie Tc-99, Se-79 und I-129 werden bereits im Reaktor transmutiert und verbleiben im Kreislauf.

        Der DFR nimmt während des Betriebs ausschließlich Aktinide auf — beispielsweise abgereichertes Uran, von welchem 2 Millionen Tonnen weltweit vorrätig sind: genug, um den momentanen Strombedarf über 500 Jahre lang zu decken, ohne zusätzlichen Bergbau! Das schwach radioaktive Metall könnte man in den Händen zum Kraftwerk tragen, wenn seine Dichte nicht so außerordentlich hoch wäre (20 kg pro Liter).

        Auch bestrahlter Brennstoff aus Leichtwasserreaktoren kann im DFR gespalten werden, insbesondere die Transurane (Plutonium und höhere Atomgewichte), die für die langfristige Radioaktivität des Abfalls verantwortlich sind.

        Das einzige Abfallprodukt sind die Spaltprodukte. Die Hälfte klingt sehr rasch ab, so dass pro Jahr nur ca. 500 kg im Reaktorgebäude eingelagert werden müssen (mit Kapselung 15 Tonnen). Nach 50 Jahren kann bereits ein Teil entnommen werden, nach 100 Jahren 90%, spätestens nach 300 Jahren sind alle Nuklide abgeklungen. Diese Zeitspannen ließen sich durch einen gezielten Transmutationskreislauf noch erheblich verringern. Die exzellente Neutronenökonomie des DFR erlaubt sowohl die Transmutation der von ihm selbst erzeugten langlebigen Spaltprodukte wie auch solcher, die im Abfall alter Leichtwasserreaktoren enthalten sind.

        Die DFR-PPU-Kombo verkürzt damit die Lagerdauer des Atommüll's um den Faktor 1000. Die Endlagerfrage wird gegenstandslos! Selbst wenn man sich entschließt, nur eine PPU ohne Reaktor zu bauen, ist damit bereits eine beträchtliche Vereinfachung des Problems möglich: Durch Abtrennen der Transurane wird das benötigte Lagervolumen stark reduziert (siehe nebenstehende Grafiken).

        https://dual-fluid-reaktor.de/technical/waste/

    • Spielt keine Rolle in welche “Amtszeit” welches Präsidenten/Oberbefehlshabers der US-Streitkräfte das fällt. Fakt ist – die NGO “BRD”, als amerikanische Militärdiktatur (besetztes Gebiet bis 2099, mit Fake-“Demokratie” und Fake-“Wahlen”), hat sich, allein schon durch die zur Verfügungstellung von US-Militärbasen, an diesen Geschehenissen indirekt mitbeteiligt. DAS MUSS AUFHÖREN. DIESEN WILLEN MUSS DAS DEUTSCHE VOLK ÖFFENTLICH, TÄGLICH ÄUSSERN.
      NUR SO KANN DIE WELTGEMEINSCHAFT ERKENNEN, das dass DEUTSCHE VOLK den FRIEDENSVERTRAG will.

      • Ich meine mich zu erinnern, bereits gepostet zu haben, dass der nachträgliche Abschluß eines gesonderten Friedensvertrages im 2+4 Vertrag explizit ausgeschlossen wurde.
        Und ich meine mich auch zu erinnern, darauf hingewiesen zu haben, dass ein rein formeller Friedensvertrag für Deutschland bedeutete, Reperationszahlungen an alle damaligen mit den Hauptalliierten verbündeten Staaten zu leisten wären.
        De facto ist der Krieg beendet. Und ob es nun ein Ungemach oder ein Segen ist, dass Deutschland nach dem Krieg NUR militärisch von den Amis besetzt gehalten wurde, dass werden die besonders Eifrigen erst dann erfahren und zur Kentnis nehmen können, wenn es einmal nicht mehr der Fall sein sollte.
        Ihr verschiebt damit das größte Machtgefüge auf dem Planeten und ich frage mich, wie ihr so sicher sein könnt, dass es uns zum Wohle gereicht.

      • Zitat MonaLisa:
        “…Ich meine mich zu erinnern, bereits gepostet zu haben, dass der nachträgliche Abschluß eines gesonderten Friedensvertrages im 2+4 Vertrag explizit ausgeschlossen wurde….”

        Diese ekelerregende Unterwürfigkeit /Hörigkeit einer fremdbestimmten NGO-Verwaltung auf die mit Besatzern geschlossenen “Verträge”, (die im Kriegszustand geschlossen wurden), soll das Volk hinnehmen ?!?!

        Verträge kann man ändern, kündigen, neu beschließen oder um Zusätze ERWEITERN.
        NICHTS ist für immer in Stein gemeisselt.
        Daher Friedensvertrag.

      • Zitat Monalisa:
        “… Ihr verschiebt damit das größte Machtgefüge auf dem Planeten …”

        Wer ist “IHR” ?
        Menschen, die FRIEDEN wollen,
        und nicht mehr wollen, dass D ein FEINDSTAAT ist ?

        Alternative?
        Also keinen Frieden? Alles weiter wie bisher? Soll das die Lösung sein?

      • “Menschen die FRIEDEN wollen !”
        Mann, Sie befinden sich im Panikmodus.

        Wir leben seit über 70 Jahren in Frieden !
        Und Merkels Unfrieden in Deutschland kommt nicht von der Trumpadministration.
        Begreifen Sie das endlich.

        Aber wenn Sie den gelebten Frieden unbedingt schriftlich brauchen, dann schreiben Sie ihn doch auf.

        Es gibt Leute, die leben in einer Vorstellung von Deutschland, die es höchstwahrscheinlich nie wieder geben wird.
        Wann wird das endlich begriffen, dass wir niemals zurück in die Zukunft können ?
        Realitätsverweigerer so weit das Auge reicht.

        Wenn sich die ganze Welt um uns herum verändert, dann KANN Deutschland sich da nicht einfach ausklinken. Da müssten wir schon ein karibischer Inselstaat sein, für den man sich, wenn überhaupt, nur am Rande interessiert.

        Wenn wir den Dexit erreichen und uns unsere souveränen Kompetenzen von Brüssel zurückholen können, dann ist das schon das äußerste der Gefühle.
        Danach können wir das Land wieder weitestgehend selbst gestalten und wenn Trump gut arbeitet, wird uns da auch kein Amerikaner reinreden.
        Für die deutsche Mischpoke sind wir aber nach wie vor selbst verantwortlich.

        Militärisch allerdings, wird mit Gottes Hilfe alles für uns bleiben wie es ist.
        Eine bessere Verteidigungsallianz wie die US-geführte Nato gibt es nicht für uns.

        Man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen und schauen was ist, und nicht nur immer was man gerne hätte.

      • Zitat MonaLisa: “…Wir leben seit über 70 Jahren in Frieden !”

        Sie können ja gerne in dieser Vorstellung leben.
        DAS ist für mich genau DIE “Realitätsverweigerung”, die SIE mir unterstellen.
        Es geht hier nicht um ein “Stück Papier, auf dem “ich mir etwas aufschreiben will”, wie Sie sich ausdrücken.
        Fragen Sie mal die Hinterbliebenen von deutschen Soldaten, die am “Krieg gegen den Terror” teilnahmen, und diesen “Frieden” für diese Besatzerverwaltungs-NGO BRD “am Hindukusch verteidigten” und dabei ihr Leben verloren haben. Soll das Friede sein? FÜR MICH NICHT. Nichts für ungut.

      • Soweit ich informiert bin, ist der dtsch. Wehrdienst seit Mitte 2011 ein freiwilliger.

        Aber ja, Sie haben recht, solche Waffen, wie die abgereicherten Uranwaffen sind ein Kriegsverbrechen allererster Güte.
        Und ich hoffe schwerstens, dass die Verantwortlichen zu einer drastischen Rechenschaft gezogen werden.

      • Ztat: “Soweit ich informiert bin, ist der dtsch. Wehrdienst seit Mitte 2011 ein freiwilliger….”

        Das mag sein. Trotzdem ist es an Perfedie / Niederträchtigkeit nicht mehr zu überbieten, dass das NGO BRD-(SYSTEM der DeepState- BesatzerVerwaltung) des militärisch-industriellen Komplexes (NA(h)TO(d), die jungen DEUTSCHEN wieder FREIWILLIG (durch dreckige Medien-Kriegspropganda-Lügen, “War on Terror” 9-11) dazu bringt, bei diesen Kriegen, -pardon, heute heißen sie ja im orwellianischen-Neusprech “humanitäre Hilfseinsätze / friedenssichernde Maßnahmen”-, mitzumachen. Die auf diese Weise “US-DeepState-demokratisierten-terrorbefreiten” Zielländer sehen es nämlich nicht als “humanitären Hilfseinsatz” an, sondern, als das was es ist: KRIEG. Und als Soldaten sehen Sie u.a.: DEUTSCHE.

      • Ich schrieb Ihnen doch schon, dass wir das nicht den Amerikanern als Volk und Gesellschaft zu verdanken haben, sondern der jüdischen, meinetwegen auch der zionistischen Mischpoke.
        Und selbstverständlich hatten die ihre Drecksgriffel auch bei der Natogründung drin.
        Aber das bedeutet nicht, dass die Nato, falls und hoffentlich mal gesäubert, für uns keinerlei Nutzen hat.

      • @Freidenker

        Die Zwangs-Wehrpflicht ist immer noch gültiges Gesetz in Deutschland, ES ist nur So dass der Staat diese Zwangs-Wehrpflicht vorübergehend ausgesetzt hatte seit den Jahre 2010, Dass heist also diese Zwangs-Wehrpflicht gibt es immer noch in Deutschland, Bloss Staat anwendet Sie derzeitig NICHT mehr aktiv, diese Zwangs-Wehrpflicht gibt es immer noch in Deutschland, Bloss der Staat einberuft zurzeit Keine Wehrpflichtigen NICHT zum Dienst, Weil die zurzeit NICHT mehr gebraucht werden bei der Bundeswehr, Sobald der NATO-RUSSLAND-KRIEG losgeht oder der BÜRGERKRIEG in Deutschland losgeht DA KANN Diese Zwangs-Wehrpflicht sofort wieder Re-Aktiviert werden und jeder Einwohner in Deutschland zum Kriegsdienst sofort eingezogen werden ohne wenn und aber, diese Gesetzesänderung hatte sich Merkel auch von Bundestagstag rechtmässig besetztigen lassen !

  18. Sie WERDEN UNSER LAND WIEDER VERHEIZEN !!!
    Ob dabei 80 Millionen Deutsche, zur Durchsetzung der NA(h)TO(d)-Interessen,
    drauf gehen, ist für die diese Größenwahnsinnigen völlig irrelevant –
    und “gewählte” Polit-Lakaien lächeln und nicken die Befehle
    ihrer Besatzer-“Freunde” ab…
    ENDGAME für Deutschland – mal wieder … wie oft noch ?!
    DEUTSCHE – WEHRT EUCH !

    SO gingen unsere Ami-“Freunde” bereits 1983 mit unserem Land um:

    “Deutschland wäre nur noch strahlender Schutt gewesen” – siehe im Arte-Doku-Film:

    “Täuschung – Die Methode Reagan” :

  19. To whom it concerns:
    Es wird gern Angst geschürt mit Dingen, die man nicht sehen kann. Zb Atomangst, Feinstaub, CO2 Schwindel, 5G Strahlung, Radioaktivität, Angst vor AIDS, vor Polsprung, Nanopartikel und so weiter. Nicht zu vergessen der Feinstaub aus Hundekot! 🙂
    Leute, bleibt bei dem Thema!
    lg:

    • Zitat MSC:
      “Es wird gern Angst geschürt mit Dingen, die man nicht sehen kann. Zb Atomangst…”
      “(…) Leute, bleibt bei dem Thema!”

      Weltweite Kriegsverbrechen durch die USA ist hier DAS THEMA. Oder ist das für Sie dann schon “themenabweichend”, wenn die Kriegsverbrechen durch URAN-Munition (Müll aus den AKWs) geschehen und hier darauf hingewiesen wird?

      Übrigens kann man diese Dinge sehr wohl “sehen”. Schauen Sie sich doch einfach mal die Strahlenschäden an den Kindern in diesem Film an:

      • @MSC @FREIDENKER

        ABER diese URAN-Munition wird NICHT aus Atommüll NICHT herstellt, Sondern aus Natururan !

        Man kann diese URAN-Munition auch OHNE Atomkernkraftwerke diese URAN-Munition herstellen

        URAN aus dem Erdboden ausgrabben in der Natur und dass Natururan einfach direkt zu URAN-Munition verarbeiten ! Dass geht auch OHNE Atomkernkraftwerke ! Diese URAN-Munition konnten NICHT aus dem Atommüll von Atomkernkraftwerke !!!!

        Man kann diese URAN-Munition auch OHNE Atomkernkraftwerke, DANN BETREIBT ALS NATION SEINE URANBERGWERKE ebend für die Rüstungsindustrien für die URAN-Munition-Herstellung auch OHNE Atomkernkraftwerke !!!!

        Diese URAN-Munition wird NICHT aus Atommüll NICHT herstellt, Sondern aus Natururan !

        Diese URAN-Munition kommt NICHT aus Atomkernkraftwerke !

        Diese URAN-Munition wird direkt aus Natururan aus dem Uranbergwerk herstellt und diese URAN-Munition wird NICHT von der Atomkernenergie-Industrie NICHT hergestellt Sondern von der Rüstungsindustrie !!!!!

        URANBERGWERKE und Rüstungsindustrien herstellen Solche URAN-Munition auch OHNE Atomkernkraftwerke direkt aus Natururan !

      • @Pogge:

        Regisseur Frieder Wagner sagt, gleich zu Beginn in diesem Interview, dass das “Depleted Uranium”, abgereichertes Uran, ein Abfallprodukt der Atomindustrie ist. Es ENTSTEHT, wenn man aus Natur-Urann BRENNSTÄBE macht. Und ein großer Anteil bleibt dabei als abgereichertes Uran zurück.

      • @FREIDENKER @Didgi @MSC @MM

        Dass ABGEREICHERTE-URAN ist dass URAN-ISOTOPE: “URAN-238” Dass auch im NATURURAN mehrheitlich verhanden ist ! Und NUR mittels Urananreicherungs-Zentrifuge aus den NATURURAN hergestellt werden kann auch OHNE Atomkernkraftwerke !

        http://www.chemie.de/lexikon/Uran.html#Isotope

        Dass ANGEREICHERTE-URAN in den Druckwasserreaktoren-Brennelementen ist eine URAN-MISCHUNG in der, der Anteil des URAN-ISOTOPE: “URAN-235” Mehr Erhöhrt ist gegenüber Anteil des URAN-ISOTOPE: “URAN-238” gegenüber den NATURURAN !

        In Druckwasserreaktoren kann NUR ein Sehr kleiner Bruchteil des Uran’s verbrannt werden durch Kernspaltung auf Grund der Funktionsweise des Druckwasserreaktor’s !

        Dieses URAN in den Abgebrannten Druckwasserreaktoren-Brennelementen KANN IN ANDEREN ATOMKERNREAKTOREN-TYPEN WIE DEM “MOLTEN-SALT-REAKTOREN” UND “DUAL-FLUID-REAKTOREN” KANN DIESES URAN aus den Abgebrannten Druckwasserreaktoren-Brennelementen KANN IN “MOLTEN-SALT-REAKTOREN” UND “DUAL-FLUID-REAKTOREN” WIEDER ERNEUTE VERBRANNT WERDEN DURCH KERNSPALTUNG MITTELS SCHNELLER-NEUTRONENSTRAHLUNG UND ZWAR VOLLSTÄNDIG !!!! GANZ ANDERS als In Druckwasserreaktoren !

        http://nuklearia.de/wp-content/uploads/2013/11/Praesentation_-_Wohin_mit_dem_Atommuell.pdf

        https://dual-fluid-reaktor.de/technical/waste/

      • @FREIDENKER @Didgi @MSC @MM

        DIE GRÜNEN-ATOMKRIEGSTREIBER SIND DASS WIDERLICHSTE WAS GIBT !!!! UND SAGE ICH ALS PRO-ATOMKERNENERGIE-BEFÜRWORTER !!!!!

        GRÜNER-LÜGENPRESSE-REPORTER FORDERTE BEWAFFNUNG DEUTSCHLAND’S EIGENEN ATOMBOMBEN !!!!

        Nach Donald-Trump-Sieg: FAZ-Herausgeber fordert eigene Atombomben für Deutschland !!!!

        http://www.anonymousnews.ru/2016/12/01/nach-trump-sieg-f-a-z-herausgeber-fordert-regierung-auf-sich-eigene-atombomben-zuzulegen/

        Nach Donald-Trump-Sieg: FAZ-Herausgeber fordert eigene Atombomben für Deutschland !!!!

        Der designierte US-Präsident Donald Trump ist noch nicht im Amt. Er hat noch keine einzige außenpolitische Entscheidung getroffen. Doch diesseits des Atlantiks wird schon postfaktisch über eine neue Weltordnung fantasiert – mit Deutschland als Weltmacht.

        Mit Tabus ist es so eine Sache: Einerseits sind sie nötig, damit eine Gemeinschaft funktionieren kann. Sie stabilisieren die Bezugssysteme zwischen Menschen und schützen eine Gesellschaft vor der Selbstzerfleischung. Andererseits können Tabubrecher durchaus eine sinnvolle Funktion innehaben, wenn sie ein hochemotionales gesellschaftliches Thema ansprechen. Sie zeigen der Gesellschaft damit ihre dunklen Seiten auf.

        Stockdunkel wird es nun jedoch in einem Beitrag des F.A.Z.-Mitherausgebers Berthold Kohler vom 27. November über die militärischen Herausforderungen der Zukunft. Kohler zeigt sich besorgt. Sehr besorgt. Der neue Außenminister nach Frank-Walter Steinmeier „muss die deutsche Außenpolitik einer Revision unterziehen, insbesondere was deren sicherheitspolitische Aspekte angeht“. Ein schlichtes „Weiter so“ entlang der bekannten Pfade sei nicht möglich, wenn jene Kontinentalverschiebung eintrete, die sich in der Weltpolitik ankündige, so Kohler in seinem Beitrag.

        Bis dahin durchaus eine ergebnisoffene Analyse, der man ohne weiteres folgen kann. Doch wer nun mit einem Plädoyer für eine neue Offenheit und Dialogbereitschaft rechnet, wird wenige Zeilen später eines Besseren belehrt. Denn Kohler geht es mitnichten darum, Brücken zu bauen. Noch nicht einmal mehr Atlantikbrücken:

        „Nun aber wählten sich die Amerikaner auch noch einen Präsidenten, der sich im Wahlkampf gerierte, als hielte er die Pax Americana für eine Pizza mit Mais und Hot Dogs. Seine Ankündigungen und Versprechungen zur Außen- und Sicherheitspolitik zeigten, dass er keinen blassen Schimmer von den Dingen hat, über die er redete. Klar war nur eines: Er will den Rückzug Amerikas aus der Welt befehlen.“

        Trump hat keinen blassen Schimmer, Kohler hingegen den glasklaren Durchblick. „Die Zeit ist aus dem Leim – Fluch ihr Tücken, Dass ich zur Welt kam, sie zurechtzurücken!“, sagt Hamlet im 1. Akt des berühmten Shakespeareschen Dramas, und das Ende ist bekannt. Und wie Hamlet sieht auch Kohler Geister. Geister aus der Vergangenheit und aus der Zukunft:

        „Die Ordnung, die nach dem Sieg der liberalen westlichen Demokratie über die sowjetische Despotie in Europa entstanden war, ist schon Erschütterungen ausgesetzt, seit Putin Russland „great again“ machen will. Auch China erwachte bereits vor Jahren aus einem Dämmerschlaf und begann sich daran zu erinnern, dass Drachen große Reviere beanspruchen.“

        Deutschland und Europa allein zu Haus. Die USA mit Pizza, Hot Dogs und Mais beschäftigt. Die Russen und Chinesen im Anmarsch. Es liest sich wie ein Schauerroman der Sorte „Pulp Fiction“. Zu Deutsch: Schundliteratur. Doch der Höhepunkt ist noch nicht erreicht. Der Spannungsbogen holt mächtig aus, um mit einem Paukenschlag zu enden.

        Kohler möchte sich und Deutschland wappnen. Denn es ist keineswegs sicher, dass Trump „auf weise Berater hören werde, dass er sich vom amerikanischen Politiksystem bremsen lasse oder dass die gute Fee ihm nachts politischen Verstand eingebe“, so Kohler. Deswegen kann es nur eine Marschroute geben:

        „Höhere Ausgaben für die Verteidigung, die Wiederbelebung der Wehrpflicht, das Ziehen roter Linien – und das für deutsche Hirne ganz und gar Undenkbare, die Frage einer eigenen nuklearen Abschreckungsfähigkeit, welche die Zweifel an Amerikas Garantien ausgleichen könnte.“

        Zum Glück wirbt die F.A.Z. mit dem Slogan „Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“, was sich auf deren Leser bezieht und nicht auf die Macher. Man kann also hoffen, dass die Leser mit ihren „deutschen Hirnen“ diesem Slogan gerecht werden. Denn hier wird nichts anderes versucht, als einem neuen deutschen Militarismus das Wort zu reden. Nur diesmal mit Atomwaffen.

        Hätte man den Comic-Helden „Captain America“, der zwischen 1940 und 2011 im Polarkreis eingefroren war, in Frankfurt wieder aufgetaut statt wie im Film „The First Avenger“ in den USA, und ihm dann den Artikel Kohlers in die Hand gedrückt – er hätte nicht bemerkt, dass er über 70 Jahre eingefroren war. Der neue alte Kalte Krieg nimmt gerade in Deutschland immer groteskere Züge an.

        Die Forderung, wieder über Atomwaffen nachzudenken, ist eine wohlkalkulierte Provokation. Sie fällt in eine Zeit, in der von Abrüstung weltweit keine Rede mehr ist. So hat zum Beispiel Barack Obama den Friedensnobelpreis 2009 unter anderem deswegen bekommen, weil er versprochen hatte, eine Abrüstung bei atomaren Waffen einzuleiten. Doch statt abzurüsten, wurden die Waffen nur modernisiert. Zu dem Modernisierungsprogramm gehören auch Lieferungen neuer Sprengköpfe nach Deutschland.

        Und das, obwohl eine klare Mehrheit der Deutschen mit Atomwaffen nichts zu tun haben will. Im April ermittelte eine von der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges) in Auftrag gegebene Forsa-Umfrage, dass 93 Prozent der Bevölkerung der Meinung sind, Atomwaffen sollten, ähnlich wie Chemie- und Biowaffen, völkerrechtlich verboten werden.

        Auf die Frage, ob die in Deutschland stationierten Atomwaffen abgezogen werden sollten, antworteten 85 Prozent mit einem Ja. Und 88 Prozent sind nicht damit einverstanden, dass die in Deutschland gelagerten Atomwaffen modernisiert werden. Im Zusammenhang mit solchen Zahlen kann man den Vorstoß von Kohler durchaus als Testballon verstehen.

        Doch Kohler ist nicht der einzige, der mit dem Feuer spielt. Vor wenigen Tagen forderte schon der CDU-Außen- und Sicherheitspolitiker Roderich Kiesewetter den Aufbau einer europäischen atomaren Abschreckung. Das Deutschland bei einer neuen Sicherheitsarchitektur eine besondere Rolle zukommt, bestätigte Bundespräsident Gauck in einem Interview mit der Welt am Sonntag. Auf die Frage, wer künftig die Rolle der Führungsmacht der „freien westlichen Welt“ übernehmen solle, antwortete Gauck:

        „Dann wird mehr Verantwortung auf Europa und damit auch Deutschland zukommen. Übrigens: In fast allen Ländern, die ich in den vergangenen Jahren bereist habe, wurde mir der Wunsch nach einer größeren Rolle Deutschlands in der Welt entgegengebracht.“

        Und deswegen sei es „gut, wenn wir ‚Ja‘ sagen zu dieser Rolle“. Man könnte jetzt erwidern, dass in Umkehrung eines alten AEG-Slogans deutsche Führungsansprüche historisch gesehen „Aus Erfahrung schlecht“ ausgegangen sind. Doch dafür ist es wohl zu spät. Der Geist ist aus der Flasche.

        http://www.anonymousnews.ru/2016/12/01/nach-trump-sieg-f-a-z-herausgeber-fordert-regierung-auf-sich-eigene-atombomben-zuzulegen/

        DIE GRÜNEN-ATOMKRIEGSTREIBER SIND DASS WIDERLICHSTE WAS GIBT !!!! UND SAGE ICH ALS PRO-ATOMKERNENERGIE-BEFÜRWORTER !!!!!

      • @FREIDENKER @Didgi @MSC @MM

        Dass ABGEREICHERTE-URAN und ALLE anderen Atommüll-Stoffen können wieder ZERSPALTEN WERDEN von Atomkernreaktoren die mittels Schneller-Neutronstrahlung arbeitet wie Molten-Salt-Reaktoren !!!!!

        Atomkernreaktoren die mittels LANGSAMER-ABGEBREMSTER-Neutronstrahlung arbeitet wie Druckwasserreaktoren, Siedewasserreaktoren und Druckröhrenreaktoren können NICHT dieses ABGEREICHERTE-URAN NICHT zerspalten !!!!

        ABER: Atomkernreaktoren die mittels Schneller-Neutronstrahlung arbeitet können auch ABGEREICHERTE-URAN und ALLE anderen Atommüll-Stoffen wieder ZERSPALTEN wie zum Beispiel wie zum Beispiel dem Russischen “Schnellen-Reaktor BN-800” in RUSSLAND oder US-Amerikanischen “General-Electric-HITACHI-PRISM-Reaktoren” in Grossbritannien und USA oder Aber auch Molten-Salt-Reaktoren !

        Atomkernreaktoren die mittels Schneller-Neutronstrahlung arbeitet können auch ABGEREICHERTE-URAN und ALLE anderen Atommüll-Stoffen wieder ZERSPALTEN wie zum Beispiel wie zum Beispiel dem Russischen “Schnellen-Reaktor BN-800” in RUSSLAND oder US-Amerikanischen “General-Electric-HITACHI-PRISM-Reaktoren” in Grossbritannien und USA oder Aber auch Molten-Salt-Reaktoren !

        Elektrischer Strom aus Atommüll: Russischer Schneller Reaktor BN-800 im Kommerziellen Leistungsbetrieb !

        http://nuklearia.de/2016/12/09/strom-aus-atommuell-schneller-reaktor-bn-800-im-kommerziellen-leistungsbetrieb/

        Elektrischer Strom aus Atommüll: Russischer Schneller Reaktor BN-800 im Kommerziellen Leistungsbetrieb !

        Seit dem 31. Oktober 2016 und damit gut einem Monat läuft Block 4 des russischen Kernkraftwerks Beloyarsk im kommerziellen Leistungsbetrieb. Es handelt sich um einen sogenannten Schnellen Reaktor vom Typ BN-800 mit einigen Eigenschaften, die ihn vom Gros der sonst üblichen Leichtwasserreaktoren abheben. Für das amerikanische Kraftwerkstechnikfachmagazins “POWER Magazine” waren diese Besonderheiten jüngst Grund genug, der noch jungen Anlage die Auszeichnung “Top Plant” zu verleihen.

        Ein wesentlicher Punkt, der zu dieser Entscheidung führte, ist die Fähigkeit des BN-800, nicht nur Uran, sondern auch Plutonium und die übrigen Transurane als Brennstoff zu nutzen. Diese hochradioaktiven und langlebigen Stoffe fallen beim Betrieb üblicher Kernreaktoren als Atommüll an und lassen sich dort nicht weiter verwerten. Allerdings enthalten diese Abfälle noch 96 Prozent der ursprünglich im Kernbrennstoff steckenden Energie, also fast alles. Schnelle Reaktoren wie der BN-800 sind in der Lage, diese Energie freizusetzen und Strom daraus zu gewinnen. Die bessere Brennstoffausnutzung führt zu viel weniger Reststoffen, die außerdem erheblich geringere Halbwertszeiten aufweisen und somit viel schneller abklingen.

        Russland will die Abfälle herkömmlicher Leichtwasserreaktoren reyclen und das Atommüllproblem innerhalb der nächsten Jahrzehnte mit Hilfe Schneller Reaktoren lösen. Fachleute nennen das Atommüll-Recycling auch das »Schließen des Brennstoffkreislaufs«. Der BN-800 ist für Russland ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg. Er zeigt, dass das Verfahren funktioniert – und zwar nicht nur im Labor oder mit einem Forschungsreaktor, sondern in einer industriellen Großanlage im kommerziellen Leistungsbetrieb mit einer planbaren und zuverlässigen Einspeisung von 800 Megawatt in das Stromnetz der Oblast Swerdlowsk.

        Von Beloyarsk 4 versprechen sich die russischen Reaktorbauer wichtige Betriebserfahrungen für den Nachfolger des BN-800: Der BN-1200 soll eine um 50 Prozent höhere Leistung bringen, zugleich aber einfacher und preiswerter als der BN-800 sein und weiter gesteigerte Sicherheit bieten. Der erste der BN-1200-Reaktoren soll ebenfalls am Standort Beloyarsk entstehen; eine Entscheidung darüber wird 2019 erwartet und hängt von den Ergebnissen des BN-800 ab.

        Der Reaktorkern des BN-800 wird nicht mit Wasser gekühlt, sondern mit flüssigem Natrium. Anders als in gewöhnlichen Kernkraftwerken gibt es keinen Moderator, der die bei der Kernspaltung freiwerdenden Neutronen abbremst. Der BN-800 arbeitet mit schnellen, energiereichen Neutronen – daher die Bezeichnung »Schneller« Reaktor. Zwar sind weltweit eine ganze Reihe Schneller Reaktoren in Betrieb, doch ist Beloyarsk 4 nach Stilllegung des französischen Superphénix 1997 der leistungsstärkste und zusammen mit seinem Vorläufer BN-600 der einzige kommerziell betriebene Kernkraftwerksblock mit einem derartigen Reaktor. Der BN-600 steht als Block 3 ebenfalls im Kernkraftwerk Beloyarsk und ist bereits seit 1980 in Betrieb.

        Der BN-800 nutzt im Gegensatz zu den meisten gewöhnlichen Kernkraftwerken kein angereichertes Uran als Brennstoff, sondern Plutonium-Uran Mischoxid (MOX). In seiner gegenwärtigen Kernkonfiguration kommen Plutonium aus ehemaligen sowjetischen Kernwaffen sowie abgereichertes Uran zum Einsatz, das als Abfallprodukt bei Anreicherung und Wiederaufarbeitung anfällt. Damit soll der BN-800 den russisch-amerikanischen Abrüstungsvertrag (START) erfüllen, der auf beiden Seiten die Vernichtung von 34 Tonnen waffenfähigen Plutoniums vorsieht. Allerdings setzte Russland Anfang Oktober 2016 den START-Vertrag einseitig aus. Präsident Putin warf den USA vor, ihren Verpflichtungen nicht nachzukommen, da das Land die Herstellung von Plutonium-Uran Brennstoff aufgegeben habe.

        Wie es mit der Vernichtung des Waffenplutoniums in Russland weitergeht, ist noch unklar. Sie sollte sich eigentlich über die nächsten Jahre erstrecken. Jedenfalls kann der BN-800 wie erwähnt auch Plutonium aus den gebrauchten Brennelementen gewöhnlicher Kernkraftwerke als Brennstoff nutzen.

        Effektive Plutonium-Verwertung

        Als Schneller Reaktor kann der BN-800 Plutonium effektiver verwerten als ein gewöhnliches Kernkraftwerk mit thermischem Leichtwasserreaktor, in welchem die bei der Kernspaltung entstehenden Neutronen durch das auch als Moderator dienende Kühlwasser abgebremst werden. Beim Einsatz von Plutonium als Brennstoff in einem thermischen Reaktor wird nur ein Teil der Plutonium-239-Kerne gespalten. Ein anderer Teil wandelt sich durch Neutroneneinfang in Isotope wie beispielsweise Plutonium-240 oder Plutonium-242 um. Da Isotope mit gerader Massenzahl im thermischen Neutronenspektrum schlecht spaltbar sind, nimmt ihr Anteil immer weiter zu, bis sich das Plutonium nicht mehr für den Einsatz in thermischen Reaktoren eignet.

        Schnelle Neutronen hingegen neigen eher als thermische Neutronen dazu, Plutoniumkerne zu spalten, statt von ihnen absorbiert zu werden. Vor allem aber können sie auch die im thermischen Spektrum schlecht spaltbaren Isotope zerlegen. In einem Brennstoffkreislauf mit thermischen und Schnellen Reaktoren lässt sich das Plutonium daher vollständig verwerten. Die Plutoniumqualität verschlechtert sich im Schnellen Reaktor nicht weiter, sondern verbessert sich sogar. Im Idealfall kann man auf diese Weise das gesamte anfallende Plutonium verwerten, sodass am Ende kein Plutonium übrigbleibt, das endgelagert werden müsste.

        Der BN-800 kann aber nicht nur vorhandenes Plutonium als Brennstoff nutzen, sondern auch neues Plutonium aus Uran-238 erbrüten. Natururan besteht fast vollständig aus Uran-238, genauer: zu 99,3 Prozent. Es ist ein Uran-Isotop, das von thermischen Neutronen nicht gespalten werden kann und daher in herkömmlichen Reaktoren fast nutzlos ist. Durch Neutroneneinfang wandelt sich ein Uran-238-Atom jedoch in ein gut spaltbares Plutonium-239-Atom um; man spricht von »Brüten«. Dieser Prozess ist an sich nichts Außergewöhnliches, findet in jedem normalen Kernreaktor statt und trägt durch die Spaltung der Plutonium-239-Kerne auch dort mit einem gewissen Anteil zur Gesamtleistung bei.

        Gegenwärtig ist der Kern des BN-800 für die Vernichtung des Waffenplutonium ausgelegt; er arbeitet als »Schneller Brenner«. In einer anderen Kernkonfiguration kann er aber auch mehr Plutonium erbrüten als er verbraucht (»Schneller Brüter«). Dadurch lässt sich letztlich das gesamte Uran-238 als Brennstoff nutzen, sodass aus einer gegebenen Menge Natururan über 100 mal mehr Energie als in konventionellen Kernkraftwerken gewonnen werden kann. Abgebrannter Brennstoff wird fast vollständig wiederverwertet, sodass als Abfall nur die mit überschaubaren Halbwertszeiten von weniger als 100 Jahren radioaktiven Spaltprodukte sowie geringe Mengen an Transuranen zurückbleiben. Hier dürften in Russland künftig auch bleigekühlte Schnelle Reaktoren wie der BREST-300 eine Rolle spielen.

        Höhere Temperaturen ermöglichen höhere Effizienz

        Auch sonst bietet der BN-800 einige technische Besonderheiten und Vorteile gegenüber gewöhnlichen Kernkraftwerken. Durch die Verwendung von flüssigem Natrium als Kühlmittel erreicht er Dampftemperaturen von 490 °C. Zum Vergleich: Konventionelle Kernkraftwerke kommen auf Dampftemperaturen um 280 °C. Die höhere Temperatur ermöglicht eine kompaktere und effizientere Heißdampfturbine. Die thermodynamische Nettoeffizienz des Kraftwerks liegt bei fast 40 Prozent, während sie bei gewöhnlichen KKW oft nur rund 30 Prozent beträgt. Trotz der hohen Temperatur wird der Primärkreis des Reaktors nicht unter erhöhtem Druck betrieben, da Natrium auch bei Normaldruck erst bei etwa 900 °C siedet. Der Primärkreis des BN-800 ist mit primären Umwälzpumpen und Wärmetauschern vollständig in einem natriumgekühlten Reaktorkessel untergebracht, der sich wiederum in einem Sicherheitsbehälter befindet. Ein Kühlmittelverluststörfall im Primärkreis ist dadurch einfach zu beherrschen und gleichzeitig sehr unwahrscheinlich.

        Da Natrium und Wasser chemisch unter starker Wärmefreisetzung heftig miteinander reagieren, wird, wie bei natriumgekühlten Reaktoren üblich, zwischen dem Primärkreislauf und dem Wasser-/Dampfkreislauf ein weiterer, nicht radioaktiver Natriumkreislauf eingesetzt. Dies verhindert, dass bei einer Dampferzeugerleckage radioaktives Natrium freigesetzt wird.

        Schnelle Reaktoren: die Zukunft der Kernenergie

        Mit dem BN-800 im kommerziellen Leistungsbetrieb stellt Russland seine Technologieführerschaft bei Schnellen Reaktoren eindrucksvoll unter Beweis. Dennoch arbeiten auch in anderen Teilen der Welt Staaten und Unternehmen an fortschrittlichen Reaktorkonzepten, die den hochaktiven, langlebigen Atommüll beseitigen und zugleich die Reichweite des Brennstoffs Uran um Jahrtausende verlängern, von Thorium als alternativem Kernbrennstoff ganz zu schweigen.

        Speziell natriumgekühlte Schnelle Reaktoren sind in China und Indien von strategischer Bedeutung. Indien wartet auf den Abschluss des Genehmigungsverfahren zur Inbetriebnahme des Prototype Fast Breeder Reactors (PFBR) im Kernkraftwerk Kalpakkam. Ein Prototyp zwar, aber mit einer elektrischen Leistung von immerhin 500 Megawatt. Frankreich arbeitet am 600-MW-Demonstrationsreaktor ASTRID (Advanced Sodium Technological Reactor for Industrial Demonstration); eine Entscheidung über den Bau der Anlage soll 2019 fallen. Japan hat sich ASTRID wegen Problemen mit dem eigenen Schnellen Brüter Monju angeschlossen. Technisch besonders interessant ist der PRISM (Power Reactor Innovative Small Module) von GE Hitachi Nuclear Energy, da er metallische Brennelemente verwendet, die sich in einem besonders einfachen und kostengünstigen Verfahren, dem Pyroprozess, aufbereiten und per Stangengießverfahren herstellen lassen. Der Reaktor selbst ist fertig entwickelt und wartet auf einen ersten Kunden, möglicherweise Großbritannien, Wo über 100 Tonnen Waffenplutonium zu entsorgen sind.

        Schnelle Reaktoren sind die Zukunft der Kernenergie.

        http://nuklearia.de/2016/12/09/strom-aus-atommuell-schneller-reaktor-bn-800-im-kommerziellen-leistungsbetrieb/

        General-Electric-HITACHI-PRISM-Reaktoren

        http://gehitachiprism.com/what-is-prism/how-prism-works/

      • @FREIDENKER @Didgi @MSC @MM

        Physikerin und Ingenieurin Doktor Leslie Dewan von Massachusetts Institute of Technology (MIT) erklärt wie Ihr Neuer Atomkernreaktoren-Type den Atommüll wieder weg NACHEN TUT, Ausgebrannten-Atommüll-Brennelementen wieder erneuert Elektrischer-Strom ERZEUGT und Dabei gleichzeitig die Halbwertzeiten des Radioaktiven-Atommüll’s VERKÜRZT AUF EINE KURZE ZEITDAUER VON NUR WENIGE JAHRE !!!!

        Der Schon Heute vorhandene Radioaktive-Atommüll aus Abgebrannten-Druckwasserreaktoren-Brennelementen würde ganze alleine Ausreichen um mittels Leslie Dewan’s Molten-Saten-Atomkernkraftwerken MEHR ALS 200 JAHRE LANG WEITERHIN ELEKTRISCHEN-STROM ZU-ERZEUGEN NUR AUS DEM ABGEREICHERTE-URAN UND ALLEN ANDEREN ATOMMÜLL-STOFFEN AUS DEN ALTEN Abgebrannten-Druckwasserreaktoren-Brennelementen OHNE KEINEN NEUEN URANBERGBAU BETREIBEN ZU MÜSSEN FÜR 200 JAHRE LANG UND GLEICHZEITIG WERDEN DIE HALBWERTZEITEN DES RADIOAKTIVE-ATOMMÜLL VOM MEHREREN MILLIONEN JAHREN AUF NUR 50 JAHRE VERKÜRZT !!!!

        http://www.transatomicpower.com/wp-content/uploads/2015/04/Neutronics-White-Paper-v1.1.pdf

        http://www.transatomicpower.com/wp-content/uploads/2015/04/TAP-White-Paper-v2.1.pdf

        https://dual-fluid-reaktor.de/technical/waste/

        http://nuklearia.de/wp-content/uploads/2013/11/Praesentation_-_Wohin_mit_dem_Atommuell.pdf

        Physikerin und Ingenieurin Doktor Leslie Dewan (Innovators Under 35 Leslie Dewan, Chief Science Officer, Transatomic-Power by Massachusetts Institute of Technology)

      • @FREIDENKER @Didgi

        Physikerin und Ingenieurin Doktor Leslie Dewan von Massachusetts Institute of Technology (MIT) erklärt wie Ihr Neuer Atomkernreaktoren-Type den Atommüll wieder weg MACHEN TUT, Ausgebrannten-Atommüll-Brennelementen wieder erneuert Elektrischer-Strom ERZEUGT und Dabei gleichzeitig die Halbwertzeiten des Radioaktiven-Atommüll’s VERKÜRZT AUF EINE KURZE ZEITDAUER VON NUR WENIGE JAHRE !!!!

      • Werter pogge

        Dankeschön für Ihre umfangreichen Informationen.

        Ich gestehe das ich nicht dazu komme alles zu lesen, so viele Infos da sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht mehr, doch ich gelobe Besserung.

        Ihnen und auch allen anderen Aufrichtigen und Anständigen Menschen wünsche ich stets das Allerbeste.
        Gesundheit, Frieden und ein langes Leben.

        Mit den Besten Grüßen

        Didgi

  20. Im Islam gibt es keine Unterscheidung zwischen Zivilisten und Soldaten. Jeder einzelne, ob Mann oder Frau, Kind oder Greis, ist aus Prinzip ein Kämpfer im Rahmen seiner Möglichkeiten. Es ist einfach ein Grundsatz dieses sich Religion schimpfenden ideologischen Giftmülls. Deswegen gehen mir die soganannten “zivilen Opfer” oder “Kollateralschäden” in islamischen Ländern so gründlich am Arsch vorbei wie nur irgendwas. Die “ungläubigen” Opfer, die der Mahlstrom des Islams verschlingt, sind diejenigen die zählen, wenn man “Zivilisten” meint. Aber kaum jemand macht sich einmal ehrlich und ermittelt deren Zahl.

  21. US-MILITÄR-TRUPPEN STATIONIERUNGEN in DEUTSCHLAND und POLEN werden MASSIVE VERSTÄRKT WERDEN !!!!

    http://recentr.com/2019/01/07/ami-does-not-go-home-die-zukunft-der-us-truppen-in-deutschland/

    US-MILITÄR-TRUPPEN STATIONIERUNGEN in DEUTSCHLAND und POLEN werden MASSIVE VERSTÄRKT WERDEN !!!!

    Noch vor wenigen Wochen gab es Berichte, dass das Pentagon prüfe, Soldaten aus Deutschland abzuziehen oder nach Polen zu versetzen. Nun aber wurde entschieden, die Truppen in Deutschland um rund 1500 Soldaten aufzustocken.

    Kürzlich legte US-Präsident Trump in Deutschland einen Zwischenstopp ein am Militärstützpunkt Ramstein bei Karlsruhe und ließ sich filmen in einem Hangar mit den Truppen.

    Falls irgendeine gruselige Grenzüberschreitung durch die Russen geschieht, erhöhen die EU-Staaten ihr Verteidigungsbudget auf 4% des BIP. Das bedeutet einen Vorsprung der EU ggü. Russland von hunderten Milliarden pro Jahr.

    Die USA reduzierten ihre Truppen zwischen 1990 und 2000 von über 200.000 auf etwa 70.000 Soldaten. Die Britischen Streitkräfte in Deutschland sind als Nachfolger der Britischen Rheinarmee noch mit rund 3.000 Militärangehörigen hauptsächlich in Nordrhein-Westfalen vertreten. Bereits 2002 waren die letzten Teile der RAF Germany sowie die belgischen Streitkräfte in Deutschland abgezogen worden. Ende 2010 gab die britische Regierung bekannt, bis 2020 alle Streitkräfte aus Deutschland abziehen zu wollen. Diese Planung wurde 2018 im Hinblick auf russische Aggressionen revidiert: nunmehr sollen bis auf weiteres rund 5.000 britische Soldaten in Deutschland stationiert bleiben. – wikipedia

    Die Trump- Administration hat für 2019 fast eine Miliarde Dollar angefordert für die Verbesserung und Erweiterung von militärischen Infrastrukturprojekten in Europa. Die Hälfte von dieser Summe ginge an die US-Luftwaffe.

    Vor vor ein paar Jahren noch die US-Militärpräsenz in Europa reduziert wurde, geht es nun wieder in die andere Richtung.

    Im Zuge der European Deterrence Initiative (EDI) sollen neben den militärischen Infrastrukturprojekten noch weitere Unterfangen mit zusätzlichen Milliarden gefördert werden.

    Defense News berichtet, dass keine weiteren Luftwaffenbasen in ehemaligen Sowjetstaaten gebaut werden sollen, aber dass man die existierenden Basen in Deutschland oder England erneuern möchte, um die modernsten Kampfflugzeige und Drohnen einsetzen zu können.

    Für die Basis in Estland sollen nach Wunsch der Trump-Administration mehr Flugzeuge verlegt werden:

    Fairchild Republic A-10 Thunderbolt II,
    General Dynamics F-16 Fighting Falcon
    Lockheed Martin F-22 Raptor
    Lockheed Martin F-35 Lightning II aircraft

    Ähnliche Pläne gibt es für die Basen in Ungarn und der Slovakei.

    Russland kontert mit neuen Anlagen in Kaliningrad und Iskander-Raketen.

    http://recentr.com/2019/01/07/ami-does-not-go-home-die-zukunft-der-us-truppen-in-deutschland/

    • pogge sagt:
      22. Januar 2019 um 20:48 Uhr

      Einspruch .

      Der Trend geht dahin , dass die VSA ihre Buendnisse verpflichten , ihren persoenlichen Einsatz zu verstaerken , so dass keine VSameikaner in die Frontlinie geraten.

      Estnische Politker , Sputnik Magazin , haben das erkannt .

      Fuer VSA Interessen sollen Esten sterben , Ungarn ,Deutsche usw. keine VSamerikaner mehr .

      Alles haengt davon ab , wie sich Trump frei schwimmen kann .

      Er steht innenpolitisch unter starkem Druck .

      • Beim US-Militär werden auch Ausländer wie Deutsche, Polen, Engländer, Ungarn, Lateinamerika, Australier, Österreicher, Finnen, Schweden, Japaner, Südkoreaner als US-Soldaten eingebürgert !!!!!

        Darum hatten USA JA auch Pro-USA-Militär-Werbe-TV-Serien wie Stargate SG-1 und JAG und Soldier of Forture in der ganzen Westlichen Welt im TV-Fernsehen ausgestrahlt !!!!!

        Dass US-Militär wird DA vorallem Ausländer und Roborter benutzen !!!!!

  22. Die die USA beherrschenden Juden setzen eben konsequent den ihrer Ideologie innewohnenden Superioritäts- und Beherrschungsanspruch um. Der Dollar wird mittels der zum Kampfe instrumentalisierten Nichtjuden auf der ganzen Erde verbreitet, über Kriege und die für den Wiederaufbau nötigen Kredite. Schon hängen sie an der Leimrute und die Juden übernehmen die Banken und die verschuldeten Länder. Alternativ werden Bürgerkriege, Aufstände oder Oppositionelle finanziert. Etc.

    Wie ich schon öfter geschrieben habe, ob Trump wirklich erfolgreich sein wird, hängt für mich davon ab, ob er den Juden den Dollar wieder abnehmen kann/wird.

    Der Dollar im Besitz der Juden ist bei allen hier diskutierten Themen eines, wenn nicht DAS Hauptproblem.

  23. “Norwegen entschuldigt sich für Libyenkrieg ”

    “„Nicht auf Kriegshetze hereinfallen!“ Das muss die Schlussfolgerung auf die verspätete Einsicht norwegischer Politiker sein, die die Teilnahme Norwegens an den kriegsverbrecherischen NATO-Angriffen auf Libyen 2011 auf Basis von schlechter Information öffentlich bedauerten. (…)” :

    Video: “Norwegen entschuldigt sich für Libyenkrieg” | 21.01.2019 | http://www.kla.tv/13735

    https://www.kla.tv/2019-01-21/13735&autoplay=true

    • Keine Entschuldigung! Für soviel Naivität müssten die norwegischen Politiker – auch abgebrochene Soziologie Studierende? – gleich nochmal rechts und links ein paar hinter die Löffel bekommen.

      Der Libyenkrieg ist ein Paradebeispiel für das Hauptproblem: Der Dollar im Besitz der Juden.

      Der Dollar ist DAS Instrument zur Umsetzung der jüdischen Ziele. Wer dieses Instrument gefährdet, wird mit aller Härte und Konsequenz bekämpft. Gaddafi wollte ein eigenes Währungssystem für Afrika schaffen, den Golddinar, und er verlangte einen Schuldenschnitt für die afrikanischen Staaten, Hauptgläubiger: die USA=die Juden.

      Mit einem eigenen Währungssystem wären die Afrikaner der Kontrolle der Juden entzogen und es hätte mit Saddams Vorhaben, das Öl auch in Euro zu handeln, den Dollar kollabieren lassen. Zudem drohte zu dem Zeitpunkt der Euro den Dollar als Reservewährung abzulösen.

      Gaddafi wurde binnen kurzer Zeit vom gehätschelten Liebling zum Monster umgemodelt (wer Parallelen erkennt, liegt nicht falsch) und die Juden haben mal wieder Nichtjuden instrumentalisiert und sterben lassen, um ihr Hauptinstrument zu retten und ihre Ziele nicht zu gefährden.

      Gelegenheit hat hinten kurze und vorn lange Haare, also wurde die Destabilisierung der angegriffenen Länder gleich genutzt um die Migration – die ja Gaddafi verhindert hatte – Richtung Europa zu organsieren und in Gang zu setzen, und alles weitere, was für die Juden nützlich war, wenn die Goyim schon einmal da unten waren, gleich mit zu erledigen.

      • hahahaha, DER TYP ist echt die Abfahrt !!!
        Gleiche Kaderschmiede wie Bichler besucht, exakt die selbe Agitation !
        @menses, wir können uns mal treffen, dann stelle ich Ihnen meine Familiennachweise persönlich vor !

  24. @MM und alle

    Mir fällt es wie vor der BT-Wahl auf, dass wieder enorm Propaganda gemacht wird für das Nichtwählen, was de facto heißt: die AfD nicht wählen.

    Und je näher die EU-Wahl kommt, umso intensiver scheint mir diese Nichtwählen-Propaganda zur Verhinderung der Wahl der AfD wieder zu werden.

    Wie es in den anderen EU-Ländern mit deren alternativen/konservativen Parteien aussieht, weiß ich nicht – ich könnte mir aber vorstellen, dass dort ähnliches läuft.

    Vielleicht täusche ich mich, aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren.

    • Nylama sagt:
      22. Januar 2019 um 23:38 Uhr

      Wer bringt denn nun Propaganda für das Nichtwählen ?

      Belege , Zertifikate , haben Sie wie immer nicht !

      Auch Sie,wie Mona Lisa scheinen keine geordneten Familiennachweise erbringen zu koennen .

      Keine eigenen Kinder, kein Partner ,keine Liebe , keine eigenen Kinder , keine Enkel und dann hier rumschwafeln als Weltverbesserer.

      • @achaimenes

        Sie sind schon mal einer von denen, die diese VV anpreisen – man möge sich auf dem Blog umsehen, die Kommentare lesen von denjenigen, die immer wieder mal auftauchen, um für die VV und das Nichtwählen zu werben.

        Zu den Familiennachweisen – ja glauben Sie denn, hier würde irgendjemand, der noch bei Trost ist, seine Familienverhältnisse nebst Namen seiner Familienangehörigen offenlegen – tun Sie ja auch nicht.

        Haben Sie eigene Kinder, Partner, Liebe, Enkel? – Wie heißen die, wo wohnen die?

        Wenn einem die Argumente ausgehen, dann kommt man mit solchen Unterstellungen und Behauptungen und Beleidigungen daher – das ist tolltypisch – ob sie ein Troll sind, wissen nur sie selbst – aber es sind deren typischen Argumente, wenn Sie von sich ablenken wollen oder keine Argumente mehr haben.

        Wie gesagt: Sie sind eine/r derjenigen – die anderen offenbaren sich immer wieder wie auch Sie mittels ihrer VV- und Nichtwählen-Kommentare. – Ich führe leider keine Namensliste – einfach die Kommentare lesen.

      • Nylama sagt:
        23. Januar 2019 um 01:32 Uhr

        Sie reden am Thema geschickt vorbei .

        Wo sind Ihre Belege fuer die Propaganda des Nichtwaehlens ?

        Sie werden wie gehabt keine bringen koennen !

        Und gehen Sie schlafen , liebe Nylama .

    • Nee, Sie täuschen sich nicht, stimmt zu 100%.
      Das läuft vor jeder Wahl so ab, bis Mai wird sich das immer weiter steigern.
      Was glauben Sie wieviele verschiedene Gruppen ein Interesse daran haben, die Bürger von der Wahlurne fernzuhalten ? ETLICHE !

      Also um ehrlich zu sein : Lieber noch als die Antiwahlpropaganda würde ich mir sämtliche Esoterik reinziehen !

      Nylama, Sie deuten das hier so zaghaft an, um bloß nicht in den Verdacht der Intoleranz zu geraten – aber sagen Sie es ruhig laut und deutlich (Ich stehe da komplett hinter Ihnen) :

      Die Antiwahlwerbung sollte und muss in einem so erfolgreichen Blog wie dem von MM verboten sein !

      Nylama, ich kenne das : Sie schreiben sich hier in allerbester Hoffnung die Seele aus dem Leib, aber gegen dieses später noch gehäuftere Auftreten der Antiwahlpropagandisten sehen Sie sich jetzt schon im Hintertreffen.

      Ihr Eindruck trügt Sie nicht. Die machen Sie fertig, da braucht es also entweder mindestens drei versierte Schreiber, die permanent dagegen anschreiben oder aber es muss strikt verboten sein.

      Wie das abläuft durfte ich auch auf Neopresse lernen – wahrlich, das ist die Hölle !
      Ich fühle mich jedenfalls nicht in der Lage, das nochmal durchzustehen.

      Normalerweise müsste es dem aufmerksamen Beobachter ja schon zu denken geben, dass obwohl Wahlen ja angeblich nichts bewirken – weil man ja laut der Wahlgegner immer nur das gleiche wählt – diese Wahlabspenstigmacher derart vehement auftreten, aber leider fällt da kein Groschen.

      Der Einfachheithalber :

      Wenn Wahlen nichts bringen, wieso soll es dann schädlich sein zu wählen ?
      Also kann man doch beim wählen gar nichts falsch machen !
      Man wählt halt einfach mal – fertig !

      Wählen bringt nichts !
      ok, und warum sollte ich es dann lassen ?
      Wenn es nichts bringt, kann es auch nichts falsches bringen.

      Doch, Sie wählen das System !
      Es ist egal ob ich wähle oder nicht, dass System und seine Nutznießer wählt sich auf jeden Fall selbst !
      Sie unterstützen es aber !

      usw. usw. usw. ………. open end !

      Was die sich da alles gegen jede Logik an “Argumenten” aus den Fingern saugen ist ungeheuerlich !

      Naja, es wird auf jeden Fall wieder ein einziger Horror und Terror werden, und das einfachste wäre tatsächlich ein Verbot !

      • @Mona Lisa/MM

        ich bin nicht zurückhaltend wegen der Angst, für intolerant gehalten zu werden – das ist halt meine Art, erstmal und leider oft genug viel zu lange Geduld zu haben.

        Aber gut, dass Sie das Verbot ansprechen – ich dachte auch schon daran, wollte aber noch ein bisschen abwarten.

        Aber angesichts dessen, dass trotz des bekanntermaßen schwarzmagischen Treibens der NWO-ELITEN die Esoterik hier jetzt eingestellt wurde, sollte ganz politisch jetzt diese gezielte Nichtwählen-Propaganda hochkant vom Blog fliegen.

        Herr Mannheimer, ich bitte darum diese Nichtwählenpropagandisten mit ihren immer dreister, unverschämter und unsachiicher werdenden Kommentaren zu sperren, die nur ein Ziel haben: den Wahlerfolg der AfD wie auch der anderen alternativen/konservativen Parteien der anderen EU-Länder zu verhindern – und das wäre dann nach der bereits von den vielen Nichtwählern in den Sand gesetzten BT-Wahl noch fataler – denn was sollte denn dann noch auf friedlichem Wege möglich sein?!

        Ich vermute, dass diese Nichtwählenpropagandisten genau deshalb in noch höherer Zahl und mit noch mehr Bösartigkeit jetzt bis zur EU-Wahl auftauchen, um die Blogs zu sprengen.

        Daher wäre eine Abmahnung und bei Nichteinhaltung Sperrung hier dringend geboten – das ist allerdings Ihre Entscheidung.

      • Nylama,

        ja, da sind wir zu 100% einer Meinung.

        Aber ich glaub MM wird nicht soweit gehen, denn die alternativen Foren zeichnen sich ja vor allem erst mal dadurch aus, dass Sekten wie die VV posten dürfen.
        Und da ihre Agitation eben politischer und nicht esoterischer Natur ist, passen sie also überall ins Raster der politisch alternativen Blogs.
        Würde MM diese Sekte sperren, würden sie ihn mit einer Kampagne überziehen und diskreditieren, die sich gewaschen hat.
        Man ist halt auch als A-Medien-Blog-Betreiber keinesfalls immer frei in seinen Entscheidungen. Auch da regelt der Markt die Gesetze.

        Die VVler sind eine wahre Pest.
        Man kommt ihnen auch nicht mit Logik bei, sie verweigern strikt jede dbzgl. Auseinandersetzung. Da könnte man sich genausogut mit den Zeugen Jehovas streiten wollen, die sind an Ausflüchten auch nicht arm und verlegen.
        Sie gehen auf logische Argumente einfach nicht ein, man kann ihnen hundertmal eine simple logische Frage stellen, sie werden sie nicht beantworten.

        Grob ermittelt befinden sich hier mittlerweile 3 tätige VVler, der Rest sind nur Gläubige, also Mitläufer.
        Sie wechseln sich auch ab, arbeiten im Schichtbetrieb, tauschen untereinander die Foren, wechseln auch ihre Nicks um eine hohe Anhängerschaft zu suggerieren oder sich aus einer festgefahrenen Diskussion zu ziehen um dann von vorne zu beginnen.
        Und sie verfügen alle über Anweisungen bzw. Handrichtlinien, wie mit Ungläubigen umzugehen ist, spielen sich auch die Bälle zu.
        Persönliche Beleidigungen und Unterstellungen, Anzüglichkeiten auf privater und persönlicher Ebene sind usus um die Gegener lächerlich zu machen. Und kann oder will ein Forenbetreiber nicht einschreiten, gehts auch ruckzuck extraordinär unter die Gürtellinie.
        Das wägen sie jeweils ab, wie weit sie gehen können.
        Hauptaktive werden sorgfältig nach persönlicher Eignung ausgewählt, nicht jeder eignet sich, man braucht schon eine bestimmte Sozialisation um die Handlungsanweisungen auch umzusetzen.

        Man könnte noch viel über die VV schreiben, es nutzt alles nix, sie werden ihre Anhänger finden und über dieses Schneeballsystem neue generieren.

      • @Mona Lisa

        Danke für die Information. – Da hilft dann nur ein gefestigtes Selbstbewusstsein und Ignoranz ihnen gegenüber. – Ihren Lügen mit logischer Richtigstellung für die MitleserInnen und Mitkommentatoren und -kommentatorinnen begegnen – allgemein und nicht als Antwort auf die VVler-Kommentare.

        Wenn Sie beleidend werden und unter die Gürtellinie gehen, wäre es allerdings schon an Herrn Mannheimer, sie auf seine Blog-Regeln hinsichtlich Beleidigungen etc. hinzuweisen und zu verwarnen und bei Nichteinhaltung aus diesem Grund zu sperren.

        Ich sehe gerade, dass unter diesem Artikel die Blog-Regeln nicht mehr stehen – es wäre angebracht, diese wieder unter die Artikel zu setzen.

      • Nylama,
        ja, konsequent ignorieren und nur für die Leser einen Kommentar einstellen, macht Sinn.

        Die testen natürlich auch ab, wie sie wen aus der Reserve locken können, da findet sich bei jedem ein pers. Thema. Bei Ihnen z.B. ist es die Esoterik, bei Inge wäre es ihr Glaube, bei Skeptiker das dritte Reich, usw., bei mir mein Jähzorn.
        Da wird also ganz genau abgeprüft, wie man jemanden zur Weisglut bringt, er sich daraufhin wehrt und am besten noch selbst beleidigend wird – also so wie ich, wenn’s mir langt und mir langt’s ziemlich schnell.
        UND dann folgt der Ruf nach dem Blogbetreiber den zuvor provozierten zu sperren.
        So wird man also die Ungläubigen los und beherrscht das Blogfeld ohne weitere Störung, bis zum nächsten Kandidat der abgeschossen werden muss.

        Sich den Blogbetreiber gewogen zu machen – auch ein großes Thema.
        Ab und an mal eine Schleimspur legen ist wichtig und wird auch nicht vergessen.
        Honig ums Maul – wer könnte da schon nein sagen ?

        Ich kann Ihnen sagen, die sind mit allen Wassern gewaschen, was ich da schon beobachten durfte und erlebt hab, geht auf keine Kuhhaut.

        So wird man mit der Zeit natürlich auch megaskeptisch beinahe jedem gegenüber. Ich traue also definitiv niemandem mehr zu hundert Prozent über den Weg.
        Der einzige für den ich die Hand ins Feuer legen würde, war, ist und bleibt für mich mein ultimativer Aufklärer @Dietrich von Bern alias @DvB !
        Und zu meinem größten Netzlebenunglück scheint er spurlos verschwunden.
        Ich hoffe inständig, er wurde nicht in Spanien, seinem Alters-Domizil zum Schweigen gebracht oder ist einer Krankheit erlegen.

        Falls Sie ihm mal irgendwo zufällig begegnen, würde ich mich sehr über eine Info freuen !
        Mir ist auch schon ein User mit seinem Nick aufgefallen, der aber von seinen Inhalten und seinem Schreibstil her, ganz unmöglich der echte DvB sein konnte.
        Also sind, was ihn betrifft, auch Duplikate unterwegs, um ihm nachträglich die Reputation kaputtzumachen. Das lässt wiederum darauf schließen, dass man sich seiner behördlich angenommen haben könnte.

        Ein mir schrecklicher Gedanke !

      • @Mona Lisa

        Ja, es ist schlimm – und auch das ist vermutlich gewollt, dass zwischen den Menschen nur noch Misstrauen herrscht – vielleicht noch schlimmer als in der ehemaligen DDR.

        Ich hatte ja von DvB nur mal einige Kommentare beim SKB gelesen – dann war er halt verschwunden.

        Ich bin nicht auf vielen Blogs unterwegs und die Chance, dass ich ihn irgendwo finde ist deshalb vermutlich sehr gering.

        Aber wenn, dann sage ich Bescheid.

        Tja – das ist das halt wiederum mit der Anonymität im Internet – man kann ja seine Identität nicht preisgeben aus gutem Grund und wenn dann Mitkommentatoren, mit denen man sich gut verstanden hat, plötzlich weg sind, dann sind sie halt auch kaum noch auffindbar. – Das kann dann alle möglichen Gründe haben.

        Nun, ich drücke die Däumchen, dass es DvB gut geht und Sie ihn wiederfinden.

      • @Mona Lisa

        Also ich glaube ich werde mir mal die Mühe machen, den letzten Kommentar von Inge zu suchen.

        Weil plötzlich war das ja der letzte Kommentar.

        Urlaub?

        Die Wahrheit ist ich bin hier eher rudimentär, weil um hier immer alles mitzubekommen, so viel Zeit habe ich gar nicht.

        Wenn man hier mal 3 Stunden off ist, fällt es ein doch schon schwer, das alles nachzuholen.

        Und manchmal bin ich auch gar nicht auf dieser Seite, was bedeutet das ich eben nichts mitbekomme.

        Gruß Skeptiker

      • Also ich glaube ich werde mir mal die Mühe machen, den letzten Kommentar von Inge zu suchen.

        Ich habe den Kommentar gefunden.

        —————————————————–

        Werter Skeptiker

        Da waren Sie aber schneller als ich 🙂

        Inges letzter Eintrag um es ganz genau zu nehmen:

        https://michael-mannheimer.net/2019/01/08/eilmeldung-drei-maskierte-taeter-verueben-attentat-auf-afd-politiker-magnitz-opfer-schwerst-verletzt-im-krankenhaus/

        Von Inge an Bürgerrechtler

        10. Januar 2019 um 21:52 Uhr

        @Bürgerrechtler
        gut, daß sie das hiermit noch verdeutlichen. Danke.

        —————————————————————————–

        Liebe Nylama

        Nachdem ich den Kommentar von Inge gelesen habe, hat es nichts damit zu tun, werte Nylama, mit der ursprünglichen Diskussion wie Sie vielleicht meinten.

        10. Januar 2019 um 16:16 Uhr
        Zitat von Inge:
        Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als wir uns überhaupt vorstellen können.
        Ich bin nicht der Meinung, daß Nylama ein Troll ist. In meinen Augen ist sie ein ehrliches Menschenkind und ist politisch gesehen auf der rechten Spur.
        Und das mit den Archonten kann sein oder auch nicht sein. Es könnten auch die Kosmogratoren sein, von denen im NT, Grundlage des Christentums die Rede ist.
        Ich mag diese auch nicht, aber, was mich neulich wunderte, eine Ärztin und eine Journalistin bei der AfD-Versammlung haben auch die Sicht wie Nylama.
        Und da muß ich Nylama in Schutz nehmen. Sie will nicht schaden, sondern hat gute Gedanken. Das habe ich erkannt.
        Zitat ende.

        Das was mir Kopfzerbrechen bereitet ist diese Aussage von Inge.
        10. Januar 2019 um 21:50 Uhr
        Zitat:
        Seit ihrem Vortrag in der Schweiz ist die Journalistin in Gefahr und deswegen darf ich auch ihren Namen nicht mehr nennen.
        Neulich kam ein Russe vom Sehen auf mich zu und warnte mich inständig, daß ich nicht mehr mit meinem Namen schreiben solle. Als ich ihn fragte, woher er das weiß, sagte er, er liest bei Mannheimer mit.
        Nachdem ich ja bis jetzt immer nur eine Identität hatte, kann es sein, daß ich mir eine “neue” zulegen werde..
        Man kann ja plötzlich “verschwinden” und doch “da” sein.
        Mal sehen.
        Zitat ende.

        Also wenn unsere werte liebe Inge einen anderen Nick benutzt und ihre Schreibweise verändert hat wie Reiner Dung ihr empfahl und sicherlich nicht einfach ist, dann macht sie das wirklich hervorragend.

        Liebe Inge, geben Sie sich jetzt nun nicht zu erkennen, sonst wäre ja alles umsonst gewesen.
        Aber um unsere sorge um Sie könnten Sie vielleicht Herrn Mannheimer per Mail mitteilen
        das bei Ihnen alles soweit ok ist, dass wäre sehr freundlich.
        Und Herr Mannheimer könnte dann uns mitteilen das alles ok ist.

        So ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl 😉

        Das wäre so meine Idee.

        Ihnen liebe werte Inge und Ihren Liebsten sei stets das Beste gewünscht.

        Dankeschön auch, werter Skeptiker 😉

        HG

        Didgi

  25. Syrien: CIA Operation “Timber Sycamore” – Deutsche Medien verschweigen ihren Lesern die Wahrheit !!!!

    https://www.anti-spiegel.ru/blog/syrien-cia-operation-timber-sycamore-deutsche-medien-verschweigen-ihren-lesern-die-wahrheit

    Syrien: CIA Operation “Timber Sycamore” – Deutsche Medien verschweigen ihren Lesern die Wahrheit !!!!

    Wer beim Thema Syrien davon spricht, dass die USA dort nicht etwa den IS, sondern Präsident Assad bekämpfen, ist in Deutschland ein Verschwörungstheoretiker. Wer behauptet, dass die Waffen, die die USA an syrische Rebellen geliefert haben, bei Terroristen gelandet sind, ist ein russischer Propagandist. Dabei ist beides wahr, und zwar gemäß Quellen aus den USA. Nur in Deutschland wird darüber möglichst nicht berichtet.

    Haben Sie schon mal von der Operation „Timber Sycamore“ gehört? Würde mich wundern, denn in Deutschland wurde darüber fast nie berichtet. Dabei ist diese CIA-Operation zur Bewaffnung und Unterstützung syrischer Rebellen gegen Präsident Assad längst eine unbestrittene Tatsache.

    Bei dieser Operation, die 2012 oder 2013 gestartet wurde (genaues ist noch geheim), hat die CIA Waffen aufgekauft, meist handelte es sich um alte sowjetische Waffen, von denen es in Syrien ohnehin reichlich gab und was es schwerer machte, ihre Spur zu den USA zurückzuverfolgen. Die Waffen wurden in Osteuropa und ehemaligen Sowjetrepubliken aufgekauft, das Geld dafür kam aus Saudi-Arabien, und dann wurden die Waffen über verschiedene Transportwege nach Syrien gebracht. Es gab einen Weg über Jordanien, einen über die Türkei und einen über Deutschland.

    Der Zweck der Waffenlieferungen war es, Rebellen in Syrien gegen Assad zu stärken, manchmal wurde später auch der Kampf gegen den IS als Grund vorgeschoben, als der IS später stärker wurde. Dass der IS vor allem durch die von den USA gelieferten Waffen so stark wurde, wurde in dem Zusammenhang jedoch nicht erwähnt.

    Das Programm ist immer noch zum Teil geheim, weshalb man bis heute den vollen Umfang der Unterstützung und auch das Budget nicht kennt. Aber dass es das Programm gab, ist unbestritten. Und es wurde auch über das Programm berichtet, nur eben (fast) nicht in Deutschland. Den Umfang der Verschleierung dieses Programmes vor der deutschen Öffentlichkeit zeigt ein Blick in die Wikipedia. Ja, ich weiß, man soll mit der Wikipedia vorsichtig sein, aber sie gibt manchmal (ungewollt) gute Denkanstöße. Vergleichen wir einfach mal, wie lang die Artikel über „Timber Sycamore“ in den verschiedenen Sprachen ist. Auf Englisch ist es ein langer Artikel mit 31 Quellenangaben, auf Russisch ist der Artikel kürzer, hat aber auch noch 18 Quellenangaben. Auch in allen anderen Sprachen, in denen der Artikel existiert, das sind Spanisch, Italienisch, Französisch oder Arabisch hat der Artikel zwischen 17 und 30 Quellenangaben. Selbst auf Finnisch sind es noch 6 Quellenangaben. Auf Deutsch gibt es den kürzesten Artikel dazu, es sind nur 5 Quellenangaben.

    In Deutschland weiß daher auch niemand allzu viel darüber, das Thema findet weder in den Medien statt und selbst Wikipedia berichtet so kurz wie nur möglich. Über die Gründe kann jeder selbst nachdenken, ist es Zufall oder gewollt?

    Interessant ist aber, sich mal näher mit der Operation zu beschäftigen. Wie gesagt wurde die Operation 2012 oder 2013 gestartet und es wurden islamische Rebellen in Syrien mit Waffen versorgt und auch ausgebildet. Es ging darum, sie dabei zu unterstützen, den „Bürgerkrieg“ in Syrien anzuheizen und am Ende Assad zu stürzen.

    Schon hier bricht die erste Propagandalüge des Westens zusammen: Es heißt ja immer, man würde in Syrien den IS bekämpfen und wolle Frieden in Syrien. Der Krieg hat überhaupt nur deshalb so grausam und blutig werden können, weil Saudi-Arabien und die USA die „Rebellen“ so massiv unterstützt haben. Und zwar bevor der IS so mächtig wurde, dass man ihn dann als Vorwand für das westliche Engagement nehmen konnte. Es ging dem Westen immer nur um den Sturz Assads, nie um den Kampf gegen den IS. Das werden wir gleich noch genauer sehen.

    Der IS wurde erst 2014 zu einer Macht in Syrien, vorher war er nur eine von vielen kleinen Terrorgruppen dort. Und erst im September 2014 begannen die USA offiziell Angriffe auf den IS zu fliegen. Damit ist schon offensichtlich, dass der Kampf gegen den IS ein nachträglich vorgeschobener Vorwand für die Operation „Timber Sycamore“ ist, die bis zu zwei Jahre vorher begonnen hat.

    Als die westlichen Medien über den Beginn der Bombardierung des IS berichteten, war in Deutschland natürlich kein Wort über die vorherige Bewaffnung der Islamisten durch die USA zu lesen. Stattdessen hieß es beispielsweise im Spiegel damals: „Das US-Engagement in der Region bekommt mit den Luftangriffen in Syrien eine neue Dimension. Drei Jahre lang hatte sich US-Präsident Barack Obama gegen den Sog des syrischen Bürgerkriegs gestemmt. Den Einsatz von US-Bodentruppen schloss Obama allerdings aus: “Wir lassen uns nicht in einen neuerlichen Krieg am Boden hineinziehen”, hatte er vor zwei Wochen in einer Rede an die Nation gesagt !“

    Heute wissen wir, dass Obama damals gelogen hat, denn heute versucht Präsident Trump die von Obama nach Syrien geschickten US-Bodentruppen aus Syrien abzuziehen, wogegen sich in Washington und im Westen massiver Widerstand erhebt.

    Aber zurück zu „Timber Sycamore“. Die USA haben heimlich mit saudischem Geld Waffen aufgekauft und auf verschiedenen Wegen nach Syrien gebracht. Wem die Waffen dabei in die Hände fielen, war zweitrangig. Wichtig war nur, dass es Gegner von Assad waren. Wir werden das noch sehen, wenn wir uns gleich die ersten offiziellen Meldungen dazu ansehen. Und als der IS 2014 mächtiger wurde und Ölquellen im Irak und in Syrien in seiner Gewalt hatte, da hatte er die Möglichkeit, bei anderen Rebellen Söldner inklusive Waffen abzuwerben und so gelangten sie US-Waffen ganz schnell in die Hand des IS.

    Und während die vereinte Militärmacht des Westens ab September 2014 angeblich den IS bekämpfte, wurde dieser immer stärker. Und auch reicher, denn er verkaufte das Öl aus den eroberten Ölquellen, man sprach davon, dass der IS über drei Millionen Dollar täglich mit dem Ölschmuggel verdiente, das wäre etwa eine Milliarde pro Jahr.

    In Deutschland war damals weitgehend unbekannt, dass der IS sich über den Schmuggel von Öl in die Türkei finanzierte. Putin jedoch wies darauf bereits damals hin und stellte Fragen, die es nie in die westliche und vor allem deutsche Presse schafften. Er fragte, warum eigentlich niemand die endlosen Kolonnen aus Tanklastern bombardierte, die aus den IS-Gebieten über die syrisch-türkische Grenze rollten. Und er fragte, warum die USA, die sonst gegen alles und jeden Sanktionen und Kontensperrungen verhängen können, nicht die Konten derer sperrten, die das Öl aufkauften und damit dann handelten. Eine Antwort bekam Putin natürlich nicht und diese peinlichen Fragen wurde in den deutschen Medien nicht gestellt.

    Berichte gab es damals durchaus ab und zu in den deutschen Medien, man beschuldigte Erdogan und seinen Schwiegersohn, sich an dem Schmuggel von Öl zu bereichern und die Finger dabei im Spiel zu haben. Aber die entscheidenden Fragen, warum die Transporte nicht schon in Syrien durch Luftangriffe gestoppt wurden oder auch warum man nicht gegen die vorging, die den türkischen Zwischenhändlern das Öl abkauften, diese Fragen stellte die deutsche Presse nie. Erdogan war damals schon auf der Abschussliste des Westens, daher wurde über ihn schlecht geschrieben, aber der ganze Umfang der Geschichte blieb für die deutschen Leser im Dunkeln. Und die Enttäuschung der deutschen Medien, als im Sommer 2016 der Putsch gegen Erdogan fehlschlug, war recht offen in den Berichten zu sehen.

    Übrigens zur Erinnerung: Als Russland im September 2015 in Syrien eingriff, wurde das türkisch-russische Verhältnis eisig. Und im November schoss die Türkei ein russisches Kampfflugzeug ab, woraufhin Russland praktisch alle Wirtschaftsbeziehungen zur Türkei abbrach. Die Beziehungen besserten sich erst nach dem Putschversuch gegen Erdogan im Sommer 2016 wieder. Alles deutet darauf hin, dass hinter dem Putsch die CIA stand, die die Gülenbewegung in der Türkei an die Macht bringen wollte und dass Putin Erdogan in letzter Minute gewarnt hat. Das erklärt, warum Erdogan den USA seit dem die kalte Schulter zeigt und warum Erdogan sich nun so an Russland anlehnt. Details dazu finden Sie hier.

    Nachdem die USA weiterhin die islamischen Rebellen in Syrien mit Waffen versorgten und der IS weiter stärker wurde, griff Russland im September 2015 in Syrien ein und bombardierte als erstes die Tanklaster, die das Öl in die Türkei fuhren und schnitten den IS von dieser Geldquelle ab. Zwei Jahre später hatte eine Allianz aus syrischer Armee, iranischen Einheiten und russischen Luftangriffen den IS in Syrien weitgehend besiegt.

    Die ersten Berichte über das geheime Programm der CIA sickerten schon 2015 durch. Es war wieder Putin, der in der Öffentlichkeit darüber berichtete, dass die US-Armee einfach Waffen aus Flugzeugen abwarf und es ihr egal war, wer diese Waffen am Boden einsammelte, Hauptsache, sie kamen gegen Assad zum Einsatz. Dass dabei auch der IS kräftig versorgt wurde, ist weitgehend unbestritten.

    Obama hatte in der Zwischenzeit versucht, eine neue Rebellentruppe in Syrien aufzubauen, die den USA gehorchen sollte, denn nach mittlerweile vier Jahren Krieg hatten die anderen Gruppen das eigentliche Ziel, nämlich Assad zu stürzen, trotz massiver US-Unterstützung noch immer nicht erreicht. Diese neue Truppe sollte offiziell natürlich ebenfalls den IS bekämpfen. Das Programm war nicht einmal geheim, es wurde in den USA öffentlich diskutiert und es hatte immerhin 500 Millionen Dollar gekostet, diese neue Truppe zu rekrutieren, auszubilden und zu bewaffnen. Blöderweise sind diese neuen Rebellen aber dann zu anderen islamischen Gruppen übergelaufen, auch zum IS, und haben ihre nagelneuen Waffen gleich mitgenommen. Die US-Regierung musste im Oktober 2015 eingestehen, dass das Programm ein Fehlschlag gewesen war und man für 500 Millionen Dollar „nicht mehr als eine Handvoll“ Rebellen zur Verfügung hatte. Das Programm wurde eingestellt.

    Im Juni 2016 mussten die USA eingestehen, dass ihre Waffen als Nachschub auf dem Schwarzmarkt gelandet waren. So verschwanden zum Beispiel auf der schon erwähnten Transportroute über Jordanien massenhaft Waffen, die sich jordanische Beamte unter den Nagel rissen und mit Gewinn verkauften. Dabei wurden die Waffen auch gegen Amerikaner selbst eingesetzt, zum Beispiel im November 2015, als in Jordanien zwei US-Ausbilder mit diesen Waffen erschossen wurden.

    Die New York Times berichtete damals ausführlich und zeigte dabei auch die Zusammenarbeit der CIA mit den Saudis auf, wobei sie darauf verwies, dass diese Zusammenarbeit Jahrzehnte alt war, ein Hinweis auf den Beginn derartiger illegaler Waffengeschäfte in der Iran-Contra-Affäre in den 1980er Jahren. Offensichtlich hatte der Skandal um Iran-Contra nichts an der Zusammenarbeit auf dem Gebiet illegaler Waffenlieferungen geändert. Ein Aufschrei von Presse und Politik blieb trotzdem aus, selbst in den USA. In Deutschland war ein solcher Aufschrei nicht zu erwarten, denn es wurde ja ohnehin nicht darüber berichtet. Und wie soll sich die deutsche Öffentlichkeit über etwas aufregen, wovon sie nichts weiß? Es war Juni 2016 und die Medien beschäftigten die deutsche Öffentlichkeit zu dieser Zeit mit dem Brexit-Referendum, dass damals stattfand.

    Die New York Times berichtete, dass sich die Hoffnungen der Obama-Regierung, diese Waffenlieferungen unter Kontrolle zu behalten, nicht erfüllt hätten. Die Waffen landeten auf dem Schwarzmarkt und wer immer wollte, konnte nach Herzenslust shoppen gehen.

    Ganz selten gab es auch mal Berichte in Deutschland. Im September 2017 berichtete die Süddeutsche über „Timber Sycamore“, über die Transportroute des Waffenschmuggels über Rammstein und darüber, wie die USA dabei deutsche Gesetze gebrochen haben und die Bundesregierung ihre Augen ganz fest davor verschlossen hat. Eigentlich ein Skandal, aber haben Sie davon gehört, dass die “kritischen” deutschen Medien Aufklärung gefordert hätten? Oder dass die Parteien im Bundestag einen Untersuchungsausschuss gefordert hätten? Es ging immerhin – juristisch gesehen – mindestens um Beihilfe durch Unterlassen, wenn die Bundesregierung sich unwissend gab und so schwere Verstöße der USA gegen deutsches Recht zuließen.

    In der Süddeutschen hieß es damals: „Das US-Militär hat offenbar zeitweise über seinen Stützpunkt im rheinland-pfälzischen Ramstein Waffen und Munition aus Osteuropa an syrische Rebellen geliefert. Da entsprechende Genehmigungen der Bundesregierung fehlten, haben die Amerikaner womöglich deutsches Recht gebrochen. (…) Die Bundesregierung beteuert, von Waffenlieferungen über deutsches Territorium nach Syrien nichts zu wissen – dabei gibt es schon seit einiger Zeit Hinweise auf das fragwürdige Treiben der Amerikaner. Die US-Regierung hat in mehreren unterschiedlichen Programmen syrische Rebellen mit Ausbildung und Waffen unterstützt. Über ein Programm des Auslandsgeheimdienstes CIA unter dem Codenamen Timber Sycamore wurden die Freie Syrische Armee (FSA) und andere vorab als politisch unbedenklich eingestufte Gruppen für den Kampf gegen Präsident Baschar al-Assad trainiert und mit Waffen versorgt. Präsident Barack Obama hatte das Programm 2013 nach langen Diskussionen in der Regierung genehmigt (…) Obamas Nachfolger Donald Trump hat dieses Programm Anfang Juli auf Empfehlung der CIA beendet !“

    Hier also bestätigt sich erneut alles, was vorher gesagt worden ist. Es war ein Programm gegen Assad, nicht gegen den IS, wie man der Öffentlichkeit später weismachen wollte. Und ganz nebenbei wurden dabei auf deutschem Boden deutsche Gesetze gebrochen, ohne dass es die deutsche Regierung interessiert hätte. Auch kein Staatsanwalt hat Ermittlungen aufgenommen. Warum die Staatsanwaltschaft nicht ermitteln kann, wenn es politisch nicht gewollt ist, dazu finden Sie hier alle Informationen.

    Man kann in diesem Zusammenhang auch die Frage stellen, wie souverän Deutschland eigentlich ist, wenn die USA auf deutschem Boden machen können, was sie wollen und deutsche Ermittler die Airbase Rammstein nicht ohne Genehmigung der USA betreten dürfen. Dazu habe ich auch mal eine gesonderte Analyse geschrieben.

    Aber auch in dem Artikel der Süddeutschen Zeitung wurde die Frage, inwieweit diese Waffen am Ende beim IS landeten, geschickt umgangen. Dafür ging es um die Bundesregierung und ihre Versäumnisse: „Im Februar fragte der Grünen-Abgeordnete Christian Ströbele die Bundesregierung nach möglichen Waffenlieferungen der Amerikaner für Syrien über den US-Stützpunkt. Die Antwort: Die Bundesregierung habe dazu keine Erkenntnisse. Vielleicht wollte sie es auch nicht so genau wissen – nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz hätten die USA nämlich Genehmigungen aus Berlin gebraucht, um via Deutschland Waffen nach Syrien zu schaffen. Die Amerikaner versuchten es laut Bundeswirtschaftsministerium erst gar nicht: Seit 2010 hätten sie keine Lieferungen nach Syrien oder in dessen Nachbarländer beantragt. Die USA bestreiten aber, dass sie Berlin nicht die ganze Wahrheit gesagt haben. Die Bundesregierung aber hätte von den Lieferungen wissen können, ja müssen: Bereits im Dezember 2015 berichtete die serbische Tageszeitung Večernje Novosti von Waffen und Munition, die mit Transportflugzeugen des US-Militärs nach Ramstein geflogen wurden – mit Ziel Syrien. Ein im Juli 2016 publizierter UN-Waffenexportbericht listet 11 970 Sturmgewehre und 50 schwere Maschinengewehre auf, die aus Serbien an einen “US-Militärstützpunkt in Deutschland” geliefert worden seien. (…) Zweifel an der Darstellung der Bundesregierung wirft eine E-Mail auf, die BIRN und dem OCCRP zugespielt wurde. Darin weist das für die Waffenankäufe zuständige US-Kommando für Spezialoperationen (Socom) seine Dienstleister an, keine Transitgenehmigungen mehr zu beantragen. “Deutschland ist solchen Anfragen gegenüber sehr empfindlich geworden”, heißt es in der Mail aus dem Dezember 2016. Woher diese Erkenntnis, wenn es nicht Gespräche mit Berlin gab oder gar entsprechende Anträge der Amerikaner an die Bundesregierung? Damit konfrontiert erklärte sie nur, “Inhalte etwaiger Gespräche des US-Militärs mit Lieferanten” nicht zu kennen !“

    Es ist also tatsächlich ein handfester Skandal, der aufgeklärt werden müsste. Stattdessen haben Politik und Medien in Deutschland den Fall unter den Teppich gekehrt. Die Konsequenzen einer Aufklärung hätten drastisch sein können und müssen: „Sollten US-Stellen gegenüber deutschen Behörden falsche Angaben gemacht haben, etwa dass die Waffen in die USA geliefert werden sollten, müsste dies schwerwiegende Konsequenzen haben – theoretisch. Die politischen Grundsätze der Bundesregierung zu Waffenexporten schreiben vor, dass ein Empfänger bei Verstößen vorerst “grundsätzlich” von weiteren Rüstungslieferungen auszuschließen ist. Ob oder wie oft dies überhaupt schon einmal geschehen ist, wird laut dem Wirtschaftsministerium “nicht gesondert statistisch erfasst” !“

    Nun wird verständlich, warum es in Deutschland einfacher ist, jemanden, der über die US-Waffenlieferungen an den IS spricht, als „Verschwörungstheoretiker“ oder „russischen Propagandisten“ zu verunglimpfen, als über das Thema selbst zu sprechen. Sollte das Thema nämlich in Deutschland aufgearbeitet werden, ist es nicht nur politisch ein Skandal, es hat auch eine massive strafrechtliche Dimension für deutsche Politiker.

    Aber das Thema wurde wie gesagt unter den Teppich gekehrt, die Medien beschäftigten die Öffentlichkeit stattdessen mit der im gleichen Monat stattfindenden Bundestagswahl. Merkwürdig, dass die Opposition das Thema nicht aufgegriffen hat, dieser (mögliche) Skandal hätte zwölf Tage vor der Wahl doch entscheidenden Einfluss auf das Wahlergebnis haben können. Aber in der deutschen Politik scheint sich das alte Sprichwort von der Krähe, die der anderen Krähe kein Auge aushackt, zu bestätigen.

    Auch vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise ist das Thema heikel, denn wenn man sich die Chronologie anschaut, dann kam zuerst die massive Befeuerung des syrischen „Bürgerkrieges“ durch Waffenlieferungen und finanzielle Unterstützung der USA und erst danach der IS. Das würde aber die These von Medien und Politik zusammenbrechen lassen, dass die Menschen aus Syrien wahlweise vor Assad oder dem IS nach Europa geflohen sind. Der Assad-Clan war seit vierzig Jahren an der Macht und es hatte nie Flüchtlinge gegeben und der IS kam erst auf, als der Krieg schon drei Jahre dauerte und Millionen Syrer bereits auf der Flucht waren.

    Die Menschen sind aus einem anderen Grund geflohen: Sie sind vor einem von den USA mit viel Geld angefachten Krieg geflohen. Und das sollen die Menschen in Deutschland nun wirklich nicht wissen.

    Daher ist es einfacher, jedes Gespräch über das Thema mit den Worten „Verschwörungstheorie“ und „russische Propaganda“ zu beenden, anstatt eine Diskussion über die Hintergründe zuzulassen.

    https://www.anti-spiegel.ru/blog/syrien-cia-operation-timber-sycamore-deutsche-medien-verschweigen-ihren-lesern-die-wahrheit

  26. @achaimenes

    Ihre Kommentare sind schon mal der beste Beweis.

    ich gehe schlafen, wenn ich will – gehen Sie zurück zu Ihren NWO-Auftraggebern, die Sie und Ihresgleichen immer vor den Wahlen losschicken, um zum Nichtwählen und damit Nichtwählen der AfD aufzurufen – denn die NWO-Altparteien sind die einzigen, denen dieses Nichtwählen der AfD nützt – logischerweise.

    Sparen Sie sich bitte weitere Kommentare – mir machen Sie nichts vor – ich kenne Ihresgleichen noch von vor der BT-Wahl. – Immer das gleiche Spiel.

    Sie sind noch den Beweis schuldig, dass die Nichtwählenpropagandisten der VV die Wiederwahl der Altparteien bei der BT-Wahl verhindert haben.

  27. Nylama sagt:
    23. Januar 2019 um 01:48 Uhr

    Wo bleiben Ihre Belege, Nylama fuer die Nichtwaehler Propaganda im vereinigtem Wirtschaftsgebiet und die Beweise fuer NWO-Auftraggebern der Verfasungsgebenden Versammlungen , in den VSA , in Frankreich , in England und in den deutschen Bundesstaaten ?

    Bitte geben Sie doch letztendlich die Quellen an.

    Bitte , bitte Nylamachen .

    Liebe Gruesse

  28. Zum Thema Vereinigte Staaten von Amerika empfehle ich das Buch “Der Moloch” – Eine kritische Geschichte der USA von Karlheinz Deschner, Heyne-Verlag München, ISBN 3-453-07820-9.

    Aus den Zitaten im Vorwort:
    “Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten, wäre selbst ich nicht gekommen.” (G.B. Shaw)

    “Amerika ist eine Mißgeburt.” “Ich hasse es nicht. Ich bedauere, daß Kolumbus es entdeckt hat.” (Sigmund Freud)

  29. Wahrscheinlich werden die Vermischten (Dollar-) Sklaven in (Nord-)Amerika zuerst auf der Stufe dieser für Europa geplanten ,,hellbraunen” Mischrasse mit Minimal-Intelligenz-Quotient ankommen…

  30. Reinkopiert:
    Freidenker sagt:
    22. Januar 2019 um 20:12 Uhr
    Zitat MSC:
    “Es wird gern Angst geschürt mit Dingen, die man nicht sehen kann. Zb Atomangst…”
    “(…) Leute, bleibt bei dem Thema!”
    >>Weltweite Kriegsverbrechen durch die USA ist hier DAS THEMA. Oder ist das für Sie dann schon “themenabweichend”, wenn die Kriegsverbrechen durch URAN-Munition (Müll aus den AKWs) geschehen und hier darauf hingewiesen wird?
    Übrigens kann man diese Dinge sehr wohl “sehen”. Schauen Sie sich doch einfach mal die Strahlenschäden an den Kindern in diesem Film an: <<

    Werter Freidenker und alle die es interessiert.

    Ich werde mir das Video und ähnliche bestimmt nicht wieder anschauen!
    1. Weil ich den geistigen Sondermüll schon vor Jahren geschaut habe.
    2. Weil es ein Schwindel wie die „Brutkastenlüge „ ist und
    3. Weil ich weiß WER bei diesen Videos dahintersteckt!

    Geschosse aus abgereichertem, bzw. Natururan hat man schon im 1. WK eingesetzt!
    Den ge(be)troffenen Soldaten macht bestimmt das Geschoss selbst mehr Sorgen als das Metallgas/ staub beim Abschuss der Kanone, bzw. beim Aufprall des Geschosses!

    Selbstverständlich sind verdampftes/ zerstäubtes Quecksilber, Tantal, Thallium, Arsen, Wolfram, Blei, usw. bei Inhalation genauso gefährlich wie Uran oder Thorium. Alle Schwermetalle sind nun mal giftig! Aber eine Vergiftung damit geht nicht von heute auf Morgen, denn diese Schwermetalle sind Additionsgifte und werden nur schwerlich wieder abgebaut, bis die lethale Dosis erreicht ist! Wichtig ist in diesem Zusammenhang zu verstehen, daß meistens NICHT die Radioaktivität dieser Metalle, bzw. seiner radioaktiven Isotope das eigentliche Problem darstellt, sondern deren chemische Giftigkeit! Eine der Ausnahmen ist Kobalt 60, das ist schon heftig!

    Was ist mit Schmieden und Schweißern und den Leuten in der Metallproduktion und -Verarbeitung? Diese oben genannten Schwermetalle und vieles andere mehr sind bei der Produktion dieser Werkstoffe unabdingbar!

    Hochlegierter Werkzeugstahl enthält Kobalt und damit auch das Isotop Kobalt 60 und somit ist der gesamte Stahl radioaktiv! Haben Sie das gewusst?
    Überall in Industrie und Handwerk hat man mit hochlegierten Werkstoffen zu tun, auch zb Bohrer, die ganz Guten sind aus reinem Kobalt!!! Auch Sachen zuhause und am Handgelenk, die gute Breitling Uhr mit Kobalt Gehäuse und Tritium beleuchtetem Ziffernblatt!

    Wussten Sie, daß zb in bestimmten Schweißelektroden Thorium drin ist?

    Von der Lehre ab, mitunter 14 Jahren bis zur Rente mit 65 Jahren haben die Schweißer, Schlosser, Maschinenbauer, usw. damit gearbeitet und haben später ihre Rente genossen und genießen weiter! Ich auch hihie! :)

    Die Isotope, dh die radioaktiven Strahler:
    Langzeitisotope mit Halbwertszeiten von Millionen, gar Jahrmilliarden sind sozusagen ungefährlich bezüglich der Strahlung, ganz im Gegensatz zu Isotopen mit kurzer und mittlerer Halbwertzeit von nur wenigen Jahren oder gar Wochen! Allerdings sind diese starken Strahler auch schneller wieder unter die kritische Marke der Gefährdung gesunken!
    Am problematischsten sind die Isotope mit mittleren Halbwertzeiten, zb Cäsium mit 62 Jahren.

    Die Halbwertzeit mal 10 ist die Faustformel, bevor ein Isotop soweit zerfallen ist, dass es als unproblematisch angesehen wird. Bei Cäsium wären das 620 Jahre.

    Dieser Umstand, dh daß Elemente/ Isotope mit extrem langer Halbwertszeit als besonders gefährlich gelten ist also Quatsch!

    Die Kurzzeitigen mit kurzer und besonders die mit mittlerer Halbwertszeit sind die Problematischen!
    Dieser Umstand führt immer wieder zur Verwirrung und wird bei unbedarften Menschen Unsicherheit und Angst erzeugen.
    Wie Sie wissen, ist Angst der schlechteste Ratgeber überhaupt! Denn Unwissenheit mit der Folge Angst lässt die Leute leicht auf halbschlaue Scharlatane, wie zb Jo Conrad, Holger Strohm, Werner Altnickel und Konsorten hereinfallen…
    Uran ist genau wie jedes der anderen ca 100 Elemente überall um uns herum- auch die Radioaktivität!

    Zurück zu den Geschossen:
    Es geht bei konventionellen Geschossen um ein möglichst hohes Gewicht UND Härte des Geschosses. Blei ist zwar schwer, aber bei weitem nicht so schwer wie Uran und auch nicht so hart. Wolfram hat zwar auch ein ähnlich hohes Gewicht wie Blei und ist superhart, aber wiederum nicht so schwer wie Uran.
    Bei abgereichertem- und auch bei Natururan ist die Radioaktivität verhältnismäßig gering, etwa wie Porzellan, speziell wenn es sich um grünes Porzellan handelt!

    Die Hetze gegen die Kernindustrie richtet sich auch gegen die Kernwaffen. Diese Art Videos der Kernenergiegegner sind meist alle gefälscht, maßlos übertrieben und kommen von den einschlägigen Kernenergiegegnern, zb Jo Conrad, Holger Strohm, Werner Altnickel, so. um nur Einige zu nennen! Dazu natürlich von Greenpeace, Club of Rome , Aspen Institut und diversen assoziierten Thinktanks, die der Erdölindustrie und Rothschild / Rockefeller wohlgesonnen sind!

    Dann haben Kernenergiegegner kein Verhältnis zu Zahlen oder logischen Sachverhalten, teils aus Nichtwissen oder gar bewusster Täuschung und Falschmeldung.

    Wegen der Kernwaffen und der notwenigen Trägersysteme:
    Staaten die sowas in ausreichender Zahl in ausgereiftem Entwicklungsstand haben, können sich vor USRAEL in Sicherheit frönen, sie werden nichtmehr angegriffen, weil diese in Verbindung mit geeigneten Trägersystemen der Garant dafür sind sich die USRAEL auf Lebenszeiten vom Hals zu halten!
    Deshalb liebe ich die Kernwaffen! DAS hatte die Inzuchtelite vor über 120 Jahren nicht kommen sehen, daß sowas möglich sein- und entwickelt wird!

    Wäre die Kernenergie erst heute entdeckt worden, sie würde genauso wie die Antigravitation, Nullpunktenergie, RICHTIGER RAUMFAHRT und so weiter unter Verschluss gehalten, weil sie der Elite ein Dorn im Auge ist!

    Um auf den Punkt zu kommen, wenn ich solche Themen lese, wo es um die maßlose Übertreibung der Gefährlichkeit der Kernkraft geht, um Uranstäube, Mutanten Kinder, Wale mit zwei Schwänzen, oder um unsichtbare Gefahren aus der Mikrowelle, Gesundheitsapostel und speziell Trump-Bashing, dann weiß ich sofort wie die Kabel laufen und wer dahintersteckt- unsere Gegner!
    Lg:

  31. marius hat es auch schon ganz gut gesehen.
    Die USA leben im aussenhandelsdefizit. sowas führt schlichtweg in die pleite.
    es sei denn man zwingt die ganze welt sein eigenes geld anzunehmen und nur das. nennt sich dollarhoheit.
    das geld druckt man sich so oft man es braucht und kauft auf der ganzen welt ein damit. nahrung, immobilien, firmen, etc

    und jeder der dagegen angehen will, wird überfallen und in den axxxxx gevögelt. banal einfach.

    auch die d-mark wurde – logischerweise – viel zu mächtig. selbst der euro wird schon wieder zu vertrauensvoll/mächtig

    ohne die dollarhoheit wären die amis-Z am ende.

    witzigerweise können viele länder auch nicht dagegen vor gehen. denn wenn sich im eigenen land ein haufen dollardevisen befinden, kann man den dollar nicht so einfach erledigen. denn dann ist der dollar auch bei den fremden ländern pfutsch.

    alles ganz tricki

  32. OT . . . schon gleich am frühen morgen muß man sowas lesen !

    Überfallen, gefesselt, verprügelt .

    Else W. (94) wurde von vier maskierten Einbrechern brutal misshandelt .

    https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/else-w-94-wurde-von-vier-maskierten-einbrechern-brutal-misshandelt

    Else W. (94) hat den 2. Weltkrieg in Berlin erlebt. Wurde ausgebombt in ihrer Wohnung in Tiergarten. Doch gegen vier brutale Räuber hatte die Seniorin keine Chance. Sie wurde überfallen und verprügelt.

    WELCH EINE SCHANDE . . . . WELCH EINE SCHANDE ! ! ! !

    • Ja gelesen.

      Er hatte ja eine Waffe dabei, aber das war noch vor Merkels Grenzöffnung.

      Afrikanischer Schwerverbrecher abgeknallt! Komplizen des Gangster terrorisieren Rentner

      Gangsterland

      Am 12.07.2015 veröffentlicht
      Intensivtäter “Gaza General” aus Niger (Afrika) wurde in Hamburg Jenfeld von einem Rentner beim Einbruchsversuch tot geschossen!

      https://youtu.be/hyDychhiuJs

      Weil ohne Waffe ist man doch Freiwild.

      Gruß Skeptiker

    • @Terminator

      Schrecklich die arme Frau und auch der arme Sohn, der ja auch verprügelt wurde – entsetzlich.

      Das sind keine Menschen und die, die diese auf uns los und ungestraft lassen, sind auch keine Menschen – es sind Bestien mit so wenig Empathie wie ein Reptil. – Die werden vermutlich auch nur von ihrem Reptilienstammhirn gesteuert.

      • Nylama,
        nein wirklich nicht, das sind keine Menschen, das sind Killer !
        Womöglich noch auf Droge.
        Und wenn sie nicht killen, dann nur deshalb nicht, weil die Knaststrafe höher ausfallen würde, falls man sie erwischt.
        Hätten die in dem Haus einen echten Gegner gehabt, hätten sie auch getötet.
        __________________________________________________________________________

        Und ja, betrachtet man sich das arme Opfer, könnte man flennen vor lauter Mitleid, Verzweiflung und ohnmächtiger Wut.
        Von dem Überfall wird sich die arme Oma bis zu ihrem Tod nicht mehr erholen und am ende wird sie dieser Überfall auch früher sterben lassen.
        __________________________________________________________________________

        Ich könnte solche Drecks-Monster ja auch ohne mit der Wimper zu zucken ins Jenseits befördern !
        Nach dem dritten soll es ja angeblich kaum noch Überwindung kosten.

  33. TOP 23.1.19 – wichtiger aktueller Hinweis !

    Gestern Abend kam auf ARTE eine Dokumentation über die USA und ihrer Politik, Konzerne und wie sie die Politik (auch ihre Menschen und ihre Kriege beinflussen. Überraschend kamen dabei alle Präsidenten die sich von BankenLobbyisten,Rüstungslobbiiisten und ideolgischen Einflüssen der Schwarzen und Weissen sowie des Islam beeinflussen lassen zur Sprache. Ebenso der Zerfall der Zivilgesellschaft, der Arbeitsplätze, Auswirkungen der Immobilienblase und der Niedergang der US Stahlindustrie. Die Auswirkungen des Rüstungsetars und die Hoffnungen und Antihaltung gegen und für D. Trump (Amerika first) von unterschiedlichsten Seiten betrachtet zur Sprache. Ebenso die derzeitige Problematik des Rassimus,(leider der Islam typischerweise nahezu aussen vor gelassen) und des Versuchs der Utopie einer heilen,besseren Welt aufzuzeigen.

    Übersetzt auf Deutschland hatte ich den Eindruck dieser Film spielt natürlich “alternativlos” beabsichtigt genau direkt der EU und Merkel in die Hände. Er Ist möglichweise sogar die linksideolgische Blaupause für das sichtbare und spürbare (unakzeptable) Verhalten dieser Refugee Wellcome Protagonisten. In vorderster Front Merkel, Junker& Konsorten. Ich meine damit nicht Soros&Co. sondern die Ideologie einer sozailistischen Umverteilung 2.0 von Menschen und Kapital zu einer vordergründig vermeintlich besseren Welt. Trotz alledem hochinteressante Hintergründe und Abgründe. sehens -und hörenswert.
    Dringendst anschauen – um die derzeitigen Verhältnisse und die Schlussfolgerungen mit gesundem Menschenverstand und selbstdenkend zu verstehen und einzuordnen.

    Dauer 89 min. Achtung! Da dieser Film auf der ARTE Plattform ab sofort leider nur für eine kurze Zeit zur Verfügung steht, wäre es sinnvoll und ratsam diesen privat oder wie auch immer zu sichern. (auf YT steht er (noch) nicht zur Verfügung, —->> Verfügbar vom 21/01/2019 bis 20/02/2019 <> offizielle Doku Vorinformation:

    ++ Kopie: ” Laut Definition herrscht in einer Demokratie das Volk. Doch was passiert, wenn Politiker sich nicht dem Volkswillen, sondern viel eher dem Finanzdiktat von Lobbyisten unterwerfen, die mit Milliarden die Gesetzgebung zu ihren Gunsten beeinflussen? Ein Trend, der sich weltweit abzeichnet, nimmt insbesondere in den USA seit den 1970er Jahren groteske Ausmaße an…
    Geld regiert die Welt. Kein anderes Land verkörpert dieses Mantra besser als die USA – ein Paradebeispiel für überbordenden Lobbyismus. Die Macht der Wirtschaftseliten wächst ins Unermessliche, während der politische Einfluss der Bürger auf ein unbedeutendes Maß schrumpft. Ein Ungleichgewicht, das das Grundgerüst der Demokratie erschüttert und sich seit Donald Trumps Präsidentschaft radikal zuspitzt. Inzwischen versuchen etwa einflussreiche Lobbyisten den Kongress dazu zu bewegen, Finanzmarktregulierungen, die in Folge der Wirtschaftskrise 2007 etabliert wurden, aufzuweichen. Als „Staatsstreich in Zeitlupe“ hat der kanadische Essayist John Ralston Saul diesen politischen Einfluss der Konzerne bezeichnet. Seinen Anfang nahm dieser allerdings bereits weit vor der Ära Trump in den 1970er Jahren. Damals fingen Großkonzerne erstmals an, durch Outsourcing in Länder mit niedrigeren Lohnkosten und laxeren Steuergesetzen, ihre Gewinne zu maximieren. Hunderttausende gut ausgebildete Angestellte verloren ihre Arbeit und standen vor dem finanziellen Ruin. Ganze Landstriche und ehemals stolze Industriestandorte wurden dem Verfall preisgegeben. So auch der sogenannte Rostgürtel im Nordosten der USA, ehemals eine Demokraten-Hochburg. Nicht nur dort begegnet der amerikanische Journalist und Pulitzerpreisträger Chris Hedges vielen Wählern, die ihr gesamtes Vertrauen in die demokratischen Institutionen verloren und auf den Immobilienmilliardär Trump gesetzt haben. Ein Heilsbringer? Der Dokumentarfilm deckt schonungslos die grotesken Auswüchse des Neoliberalismus auf und zeigt eindrücklich, wer die wahren Lenker des Staates sind.”

    https://www.arte.tv/de/videos/084760-000-A/trump-und-der-staatsstreich-der-konzerne/

    • @ Schwabenland-Heimatland sagt:
      23. Januar 2019 um 11:05 Uhr

      …………Übersetzt auf Deutschland hatte ich den Eindruck dieser Film spielt natürlich “alternativlos” beabsichtigt genau direkt der EU und Merkel in die Hände……..

      ——————————-

      wieso eindruck??? das ist ein GEZ film in coproduktion mit franzosen. meinen Sie die drehen im sinne der AFD?

      übrigens, nicht geld regiert die welt, sondern das böse. das das böse am meisten gald hat ist eine logische folge.

    • Schwabe,
      ja, die arte-Dokumentationen sind im Kern absolut links gestrickt.
      Man versucht nun den Kapitalisten die Schuld in die Schuhe zu schieben, selbstverständlich ohne die wahren Hintermänner zu erwähnen, die immer beide Seiten bedienen.
      Der arte-Trend ziehlt immer auf den sozialistischen Globalismus ab.
      Den Sender kann oder sollte sich nur antun, wer gefestigte Überzeugungen hat !

      • @ Mona Lisa
        Danke für Ihren zutreffenden Kommentar.
        “gefestigte Überzeugung”….. wahrlich ,wahrlich ….man könnte sicherlich noch mehr an Aufklärung tun, aber es ist inzwischen in Deutschland seeeeeeehr gefährlich geworden. Wir sind mit Raute Merkel in einem linkssozialistischen Indoktrinations- Umerziehungs- Bananenstaat angekommen.

        Es gibt Millionen Menschen in unserem vermeintlich “freien demokratischen, humanistischen, toleranten, weltoffenen, Wohlstands- Land – in dem man gut und gerne lebt” diese kannst du leider nicht mehr überzeugen. Im Gegenteil diese klatschen sich selbst wie im ehemaligen sozialistischen Lampenladen der DDR ins kollektive Wachkoma bis der letzte aufgefischte Bootpeaple aus Syrien und Somalia als neue Pflegefachkraft im Irrenhaus Deutschland zeigt, wo und wie der von Merkel heute in Davos beschworene Multilateralismus und die globale Architektur funktioniert. Es wird weitere Law and Order Opfer im Sinne von Merkel und des EU Wahnsinns geben. Da muss man schon gefestigt sein um dies auszuhalten. Oder aber, irgendwann einfach zu sagen: Ihr Grünen und roten und linken und schwarzen Neo Humanisten und NWO Idelogen: “Ihr Deppen und Deutschlandabschaffer habts eindeutig verbockt, Ihr wolltet es so, Tschüss ich bin dann mal weg. Kommt alleine mit dem Wahnsinn klar !”

        Übrigens: Venezuela – eines der letzten sozialistisch geführten Unrechts-Faled Staat erlebt gerade einen Putsch-
        Chaos in Venezuela!

        Der Chef des Parlaments hat sich zum Staatschef des südamerikanischen Landes erklärt, Teile des Militärs unterstützen offenbar den Schritt, wenden sich offen gegen den sozialistischen Präsidenten Nicolás Maduro, der zuletzt mit allen Mitteln versucht hatte, die Opposition auszuschalten.

        „Vor dem allmächtigen Gott gelobe ich, die Kompetenzen der Exekutive als Interimspräsident von Venezuela zu übernehmen“, sagte Juan Guaidó am Mittwoch bei einer Kundgebung vor Anhängern in der Hauptstadt Caracas. Die USA, Kanada, Kolumbien, Brasilien, Paraguay, Chile, Peru und Ecuador erkannten die neue Regierung bereits an.

        EU-Ratspräsident Donald Tusk (***mal wieder -der merkts auch nicht nicht was linkssozialistisch bedeutet! Umverteilung im Sinne von LINKS produziert Verarmung und Flüchtlinge! ) hofft auf eine gemeinsame EU-Position – und zwar zur „Unterstützung der demokratischen Kräfte“: Parlamentspräsident Guaidó, habe anders als Maduro „ein demokratisches Mandat“ der Bürger, schrieb Tusk am Mittwochabend auf Twitter.
        Maduro: „Hier ergibt sich niemand“

        Doch die Lage ist absolut unübersichtlich! Maduro rief seine Anhänger auf, sich gegen den Putschversuch zu stellen – und zu kämpfen: „Hier ergibt sich niemand“, rief er – ganz in Rot gekleidet – vor versammelten Fans
        Das Regime hofft auf die Unterstützung des Militärs. Verteidigungsminister Vladimir Padrino auf Twitter: „Die Soldaten des Vaterlandes akzeptieren keinen Präsidenten, der von dunklen Mächten eingesetzt wird, oder sich abseits des Rechts selbst einsetzt.“

        Großkundgebungen von Gegnern und Anhängern des umstrittenen Präsidenten Maduro prägen das Straßenbild. Die große Gefahr: Maduros Partei hat in den vergangenen Monaten Hunderttausende Anhänger zu Milizionären gemacht – und bewaffnet. Es droht ein Bürgerkrieg!
        https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/venezuela-putsch-gegen-maduro-trump-erkennt-neue-regierung-an-59727354.bild.html

        Scheinbar kapiert dies niemand…. So wird es Deutschland /Europa auch gehen. Wir sind bereits nicht wenige Schritte hinter dem Anfang!

      • @ Mona Lisa sagt:
        23. Januar 2019 um 15:39 Uhr

        entationen sind im Kern absolut links gestrickt.
        Man versucht nun den Kapitalisten die Schuld in die Schuhe zu schieben,

        ———————–

        bitte beachten: die leute die das drehen bzw verantwortlich dafür sind und auch die grossen zeitungsbesitzer sind alles “kapitalisten”

    • in aktueller Ergänzung zu meinem og. Informationen –
      heute begann der Weltwirtschaftsgipfel 2019 in Davos. In den Nachrichten (ZDF)hinauf und hinunter jammerte und schwurbelte Merkel im Psychodelik Sound schon wieder schablonenhaft aus dem Bauch gestanzt ihr typisches “multi(kulti)laterales” Toleanzprogramm ab;Zitat; “nur gemeinsam..bla, bla bla …!”
      (also letztendlich wie ganz im Sinne meiner o.g. Bemerkung. Sie weis Bescheid als Supertalent der Weltwirtschaft und wie sie funktioniert, auch als Rädelsführerin im UN Flüchtlingspakt gegen einzelne Länderinteressen, gegen Deutschland ohnehin. Doch die “Amerikanischen Verhältnisse dies sie Trump&Co. unterschiebt hat sie selbst im eigenen Haus, mit ihrer eigenen Ideologie schon vor Trump als Präsident. Demzufolge ist die Kritik in og. Dokumentation ein Paradoxon – als die Halbe Wahrheit – weil die wahren Verursacher einfach unter den Tisch fielen. Dies spielt nun Merkel und der EU genau in die Hände”- Trotz Merkels blutiger Hände in diesem doppelten Spiel, betreibt sie als Hauptinput als ihre linke Sandmännchen LÖsung: > gemeinsamer weltweiter Neosozialismus pur”. Und Davos klatscht auch noch Beifall. Ein weiteres Paradoxon,des Wahnsinns direkt in den Untergangs Deutschlands/Europa.

      BILD akuell dazu:23.01.2019 – 15:48 Uhr
      Headline:
      Rede in Davos Merkel geht auf Gegenkurs
      zu Trump
      Kanzlerin ruft internationale Gemeinschaft zum Schulterschluss auf – „Globale Architektur wird nur funktionieren, wenn wir die Fähigkeit zum Kompromiss haben“
      Bundeskanzlerin Angela Merkel hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos ein flammendes Plädoyer für den Multilateralismus gehalten!

      Ihr Credo: Internationale Krisen kann die Welt nur gemeinsam lösen.

      Ohne den US-Präsidenten zu nennen, konnte ihre Rede auch als Seitenhieb gegen Donald Trump verstanden werden, der die internationale Gemeinschaft mit seiner „America first“-Politik in der Vergangenheit mehrfach brüskiert hat.

      „Wir dürfen das bestehende multilaterale System nicht ruinieren, so dass niemand mehr an globale Leitplanken glaubt.“

      Merkel: „Die globale Architektur wird nur funktionieren, wenn wir die Fähigkeit zum Kompromiss haben. Wir haben aktuell Störungen im multilateralen System und dadurch gerät die internationale Ordnung gerät unter Druck.“ Das sei ein Warnschuss für internationale Institutionen.
      Merkel rief Politik und Wirtschaft dazu auf, alles zu tun, um eine Wiederholung der Bankenkrise von vor mehr als zehn Jahren zu verhindern. Die Zinspolitik der großen Notenbanken zeige, „dass wir letztendlich immer noch an dieser Krise knabbern, dass wir immer noch nicht raus sind“, sagte Merkel in Davos. Durch die Bankenkrise habe man sich auch Raum für mögliche kommende Aufgaben genommen. Man müsse deshalb möglichst schnell wieder zur Normalisierung zurückkommen.

      Zu Beginn ihrer Rede hatte Merkel den internationalen Teilnehmern des Treffens versichert: „Ich darf Ihnen sagen, dass Deutschland wieder eine stabile Regierung hat und wir nach anfänglichen Schwierigkeiten auch gewillt sind, gut zu arbeiten.“

      In Richtung Großbritanniens sagte sie: „Wir müssen mit dem Brexit-Schock leben.“
      Am morgigen Donnerstag will sich Merkel mit weiblichen Führungskräften großer Unternehmen austauschen. Anschließend spricht sie mit anderen Staats- und Regierungschefs, Unternehmern und Vertretern internationaler Organisationen über Afrika.

      Das Treffen steht im Zeichen internationaler Unsicherheiten wie dem andauernden und weiter ungeklärten Zollstreit zwischen den USA und China, dem möglichen wirtschaftlichen Chaos in Großbritannien und weiterer möglicher Hemmnisse, die den Welthandel schwächen könnten. Auch die jüngsten Turbulenzen an den Börsen sorgen für angespannte Stimmung. (…)

      https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/merkel-spricht-in-davos-muessen-wir-jetzt-die-grosse-rezession-fuerchten-59712852.bild.html

      Wann hat dieser psychopathische Größenwahn von Merkel und ihrer teuflischen Rolle endlich en Ende?

      • Zu Beginn ihrer Rede hatte Merkel den internationalen Teilnehmern des Treffens versichert: „Ich darf Ihnen sagen, dass Deutschland wieder eine stabile Regierung hat und wir nach anfänglichen Schwierigkeiten auch gewillt sind, gut zu arbeiten.“

        Wann hat dieser psychopathische Größenwahn von Merkel und ihrer teuflischen Rolle endlich ein Ende?

        —————————————————-

        Wertes Schwabenland-Heimatland

        Herr Jakob Tscharntke spricht: Herr, tu meine Lippen auf damit ich deinen Ruf verkündige.

        Bei ihr in ihren Gedanken: Satan, tu meinen Höllenschlund auf damit ich meine/deine Boshaftigkeit verbreite.

        Ihre Rolle steht ihr gut zu Gesicht.

        Alles wird ein ende haben, auch wenn die Wurst zwei hat 😉

        Ihnen alles gute wertes Schwabenland-Heimatland.

        HG

        Didgi

  34. Forderung der Bevölkerung nach höherem Strafmaß für schwere Verbrechen wird den Rechtspopulisten zugeschoben und wieder mit der Lüge versehen, die Fälle gingen zurück.

    https://www.gmx.net/magazine/politik/balance-recht-gerechtigkeit-strafe-33431528

    Ehemaligen DDRlern mag das alles sehr bekannt vorkommen – die Wessis wähnen sich im falschen Film und fragen sich, ob sie einen andauernden Albtraum haben oder wach sind.

    https://www.gmx.net/magazine/politik/balance-recht-gerechtigkeit-strafe-33431528

  35. Video “SeeGespräche”:

    Hansjörg Müller, Dipl.-Volkswirt, MdB, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag:
    “Positionierung zur NATO – Forderung von Hansjörg Müller, dass die amerikanischen Besatzungstruppen Deutschland schnellstmöglich zu verlassen haben ” :

  36. Die Saudi-Arabische Königsfamilie und die Saudi-Arabische Regierung und die Saudi-Arabischen Geheimdienste dienen der US-Schattenregierung der USA als Mittelsmänner Um diese Islamistischen Terror-Armee fernzusteuert damit diese die Feinde der USA angreiffen und vernichten ! Und auch Alle Versklavten Völker ausbäuten für die USA und Saudi-Arabien !

    Dass ist Der NWO-Fahrplan nach Wir den Krieg Gegen den islam und die Super-Reichen-Macht-Eliten VERLIEREN sollen !!!!

    Der Zweite-ISIS-KRIEG in Deutschland läuft in den Jahren 2015-2024

    https://www.huffingtonpost.com/joseph-v-micallef/the-second-isis-war-2015_b_8017558.html

    Wir befinden Uns im Totalen Vernichtungskriege gegen den islam und Unsere eigenen Westlichen-Macht-Eliten die Ihnen wollen zur wieder Verfestigung und Ausweitung Ihrer Allmachten-Herrschaft !

    Alle Westlichen Macht-Eliten Stehen auf der Seite des islam’s und Gegen Ihre eigenen Völker in diesem Krieg !

    Die Westlichen-NWO-Anführer der USA, EU und UNO wie Clinton, Soros, Rockefeller, Obama und Bush bei Beworteten und Unterstützen Alle islam-Angriffe Aktive gegen Unschuldige Opfer auch in den Westlichen Nationen selber Auch noch Aktive weil durch diese Mord-Ideologie Ihre Herrscherkasten-Machtpostionen weiter gestärkt werden und weiter ausgeweitet werden !

    Im Jahre 2000 hatte die damalige US-Regierung der USA Beauftragt den Saudi-Arabien’s König und den Saudi-Arabischen Geheimdienst und deren Al-Kaidas-Terrorarmee durchzuführen und auszuführen die Massenmord-Anschläge am 11.09.2001 und die damalige US-Regierung der USA Befahl Allen US-Geheimdiensten und US-Polizei-Behörden diese Saudi-Arabischen-Massenmörder-Anschlagstätern einfach Ungehindert freie durchgehen zu lassen Damit diese Saudi-Araber einfach Ungehindert die Massenmord-Anschläge vom 11.09.2001 machen konnten um einen Vorwandt für einen Krieg gegen Saddan Hussin im Irak zu haben und für einen weiteren anderen Krieg der eine Dauerhaft US-Miliär-Besatzung und NATO-Militär-Besatzung zu installieren sollte in einem Nordwestlichen Nachbarland von CHINA nähmlich Afghanistan !

    Die damalige US-Regierung der USA Verbot Allen US-Geheimdiensten und US-Polizei-Behörden ES gegen diese Saudi-Arabischen-Massenmörder-Anschlagstätern zu ermitteln !

    Die Macht-Eliten der USA und EU wollen selber in Ihren eigenen Ländern eine Islamistische-Militär-Didaktur mit Totalem Überwachungsstaat installieren ! Weil für Sie die Westlichen-Macht-Eliten Weil für Sie der Brutale Mörderische islam Sehr Besser Eigenet ist für deren Gewalttätige Politik gegen die ganze Menschaft und Weil für Sie die Westlichen-Macht-Eliten Weil für Sie durch diesen Brutalen Mörderischen islam Ihre Eigene Macht-Position Über der Gesellschaft weiter Verfestigen und Ausweiten können und Weil Sie Ihren eigenen Super-Reichtum durch diese islam besser Beschützen können gegen den Rest des Volk’s !

    Dass ist Der NWO-Fahrplan nach Wir den Krieg Gegen den islam und die Super-Reichen-Macht-Eliten VERLIEREN sollen !!!!

    https://www.huffingtonpost.com/joseph-v-micallef/the-second-isis-war-2015_b_8017558.html

    Dieser Teufelsche Pakt zwischen den USA und der Islamistischen Saudi-Arabischen Königfamilien läuft schon seit mehr als 100 Jahren gegen Uns !!

    Die USA unterstüzten und bewaffneten die Saudi-Arabischen-Islamisten-Stämme der Saudi-Arabischen Königsfamilien im Krieg gegen Kolonial-Besatzungsmächte Türkei (Osmanisches Reich) und England welche sich Saudi-Arabien untereinander aufgeteilt hätten !

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Saudi-Arabiens

    Alle Westlichen Macht-Eliten Stehen auf der Seite des islam’s und Gegen Ihre eigenen Völker in diesem Krieg !

    Wir befinden Uns im Totalen Vernichtungskriege gegen den islam und Unsere eigenen Westlichen-Macht-Eliten die Ihnen wollen zur wieder Verfestigung und Ausweitung Ihrer Allmachten-Herrschaft !

    Dass ist Der NWO-Fahrplan nach Wir den Krieg Gegen den islam und die Super-Reichen-Macht-Eliten VERLIEREN sollen !!!!

    Der Zweite-ISIS-KRIEG in Deutschland läuft in den Jahren 2015-2024

    https://www.huffingtonpost.com/joseph-v-micallef/the-second-isis-war-2015_b_8017558.html

    Seltsam dass die Deutsche Version dieser Huffingtonpost diesen gerade für Deutschland so wichtigen Artikel niemals Veröffnendlich hat !

    Vielen Dank für’s lesen und lernen !

    • Der Links-Sozialismus ist die Tödlichste Bedrohnung für die Menschheit dass sehen gerade in Venezuela !!!!

      Dass das LINKS-SOZIALISTSCHE REGIME Venezuela seine kriminelle Machtstrukturen immer weiter verfestigten konnte Verdanken wir den USA-LINKEN wie Barack Obama, Hillary Clinton, Joe Biden, George Soros und George Bush und Allen NWO-GLOBALISTEN !!!!

      Exiled Venezuelan mayor: We’re very Close to Restoring Democracy in Venezuela !!!!

      https://video.foxbusiness.com/v/5992605534001/#sp=show-clips

    • John de Nugent: Der grosse Patentraub
      Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges hatte Deutschlands weltweit eine unangefochtene Vormachtstellung in vielen Bereichen der modernen Technologien errungen. Äußerlich erkennbar ist dies noch heute an der ungeheuren Dominanz deutscher Wissenschaftler bei der Vergabe der Nobelpreise.

      Diese sich bereits vor dem Ersten Weltkrieg abzeichnende Dynamik der deutschen Forschung und Wirtschaft war für die Angelsachen eine Schreckensvision, die erst kurz zuvor die halbe Welt mit Gewalt erobert hatten und diese Stellung nicht gewillt waren, einem besseren, friedlicheren Konkurrenten zu überlassen. Sie machten daher am Ende des Zweiten Weltkrieges kurzen Prozeß mit der deutschen Wissenschaft: die führenden Wissenschaftler aus vielen Forschungsbereichen wurden “freiwillig” entführt, Patente im Wert vieler Billionen Reichsmark geraubt und das deutsche Ausbildungssystem durch eine radikale “Entnazifizierung” sowie durch marxistische Umerziehungsfloskeln im Stile der aus den USA importierten “Frankfurter Schule” auf Jahre und Jahrzehnte lahmgelegt.
      Quelle Text und weiter:
      http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/07/04/john-de-nugent-der-grosse-patentraub/
      leider auch weg.
      siehe auch:
      Unternehmen Patentraub 1945 Der größte Technologieraub aller Zeiten auch Tot.
      Der militärische Sieg der Allierten über Deutschland 1945 und die Besetzung des Reichsgebietes hatten auch die Folge, daß vor allem die USA anschließend hunderttausende deutscher Patente, Erfindungen und Gebrauchsmuster beschlagnahmten und entschädigungslos enteigneten.
      Die Geheimgeschichte des größten Technologieraubs aller Zeiten.
      Friedrich Georg- Unternehmen 1945 Patentraub-
      Dieses Buch beschreibt ausführlich Vorbereitung, Durchführung und Folgen des größten “Patentklaus” der Geschichte. Es zeigt sich, daß die modernen Neuerungen wie Farbfernsehen und Transistortechnik, Raumfahrt und Raketen, Überschallflugzeug und Computer auf deutsche Erfindungen und Entdeckungen zurückgehen, mit denen die US-amerikanische Wirtschaft anschließend
      Billionengewinne machte.
      Trotz aller Vertuschungsversuche ist es dem Autor dieses Buches gelungen, eines Bilanz dieses größten Wissensraubes aller Zeiten zu ziehen.
      Quelle: http://www.chaco-pur.info/Patentraub.htm auch tot.
      Habe extra gespeichert und gesichert und nu steh ich vor dem nichts.

      • Bitte schauen ob sie hier Fündig werden.

        Kriegsbeute Schuldfrage
        Wir schulden NICHTS und NIEMANDEM etwas!
        [Hier geht er NUR um den wissensch.-techn. Fortschritt und deren Plünderung und Ausbeutung]
        Ludwig A. Fritsch schreibt in
        Amerikas Verantwortung für das Verbrechen am deutschen Volk
        Hunderte von Tonnen Geheimpatente wurden gestohlen und in unser Land gebracht. (“Secrets by the Thousands” [Tausende von Geheimpatenten] HARPER MAGAZINE, Dezember 1946) Unsere Wissenschaftler sagen es ohne Neid, daß die Deutschen uns 10-50 Jahre voraus waren, mit ihren Erfindungen.
        Wenige von uns Amerikanern wissen, daß wir schon damals Milliarden für unsere Wirtschaft aus der Konfiszierung von über 2500 deutschen Patenten gewannen. Durch diese Patente wurden wir auf vielen Gebieten für immer wirtschaftlich unabhängig, so vor allem in der Che-mischen, Farb- und Pharmazeutischen Industrie.
        Oder hier nachlesen http://www.culturforen.de/showthread.php?t=1029
        Der allierte Patent-Raub Deutscher Patente 1945
        So gut wie niemand weiß jedoch, daß auf dem Wright-Patterson Field in Ohio, in der Kongressbibliothek in Washington und im Department of Commerce in Washington nach dem Krieg eine “Goldmine” von 1.500 Tonnen deutscher Patente und Forschungsberichten mit wildem Eifer ausgebeutet wurde. Ein sich daran weidender Bürokrat in Washington nannte sie “die größte Einzelquelle dieser Art von Material in der Welt, die erste systematische Ausbeutung der geistigen Schaffenskraft eines ganzen Landes.”
        Die Entstehungsgeschichte des Vorhabens, die deutschen Geheimnisse an sich zu reißen, begann 1944 als, von der deutschen Technologie in allem, von Raketen und Düsenflugzeugen bis zu Tigerpanzern in Staunen versetzt, ein Joint Objectives Ausschuß eingerichtet wurde, um deutsche Erfindungen zu rauben und sie so schnell wie möglich noch im Krieg gegen Japan einzusetzen.
        Sogar noch bevor die deutschen Grenzen erreicht wurden, begannen die faszinierenden Entdeckungen, einschließlich einer, mit der jeder Amerikaner vertraut ist: das Tonband….
        Und da besitzt Brzezinski die Ungeheuerlichkeit zu behaupten:
        Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg war Amerika allen anderen Staaten ökonomisch weit überlegen, stellte es doch mehr als 50 Prozent des weltweiten Bruttosozialprodukts
        Wichtiger noch, die USA konnten ihren Vorsprung bei der Nutzung der neuesten naturwissenschaftlichen Erkenntnisse zu militärischen Zwecken behaupten, ja sogar noch vergrößern.
        Infolgedessen verfügen sie heute über einen in technologischer Hinsicht beispiellosen Militärapparat, den einzigen mit einem weltweiten Aktionsradius.
        Kostspielige Rache FREDA UTLEY schrieb in
        Kostspielige Rache http://www.vho.org/D/kr/
        Zu der ohnmächtigen Erbitterung der Deutschen darüber, daß man sie der Mittel beraubte, mit denen sie sich ihren Lebensunterhalt verdienen konnten, trat unausweichlich der Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Demokratie, von der wir ihnen doch gesagt hatten, daß sie eine gute und gerechte Sache sei.
        Darin ist auch beschrieben, dass Griechenland Produktionsanlagen aus der Industriedemontage erhielt!
        Wenn wir nun anfangen Unrecht aufzurechnen, dann schaut Euch mal an, was wir von unseren “Befreiern” bekommen würden ! http://www.kriegstribut.de/index.php

  37. Amerikanische Nationalhymne Text deutsch –
    Hier ist die Übersetzung
    O sagt, könnt ihr sehen im frühen Licht der Morgendämmerung, was wir so stolz grüßten im letzten Schimmer der Abenddämmerung? Dessen breite Streifen und helle Sterne die gefahrvollen Kämpfe hindurch über den Wällen, die wir bewachten, so stattlich wehten? Und der Raketen grelles, rotes Licht, die in der Luft explodierenden Bomben, bewiesen die Nacht hindurch, dass unsere Flagge noch da war. Oh sagt, weht dieses sternenbesetzte Banner noch immer über dem Land der Freien und der Heimat der Tapferen?
    Am Ufer noch eben zu sehen durch die Nebel der Tiefe Wo des Feindes hochmütiger Sitz in fürchtender Stille ruht Was ist es, was die Brise über dem sich auftürmenden Steilhang, Wenn sie zuckend weht halb verbirgt, halb enthüllt? Nun erfasst es den Schimmer des ersten Morgenstrahls In voller Pracht reflektiert scheint es nun im (Licht-)Strom. ’s ist das Sternenbanner! O möge es lange wehen Über dem Land der Freien und der Heimat der Tapferen!
    Und wo ist die Rotte die sich rühmend geschworen dass die Verwüstung des Kriegs und die Wirren der Schlacht ein Heim und ein Land nimmermehr uns lassen sollten? Ihr Blut hat schon ausgewaschen die Verunreinigung ihrer stinkenden Fußstapfen Keine Zuflucht konnte retten die Söldlinge und Sklaven vor dem Schrecken der Flucht oder dem Dunkel des Grabes. Und das sternenbesetzte Banner wird in Triumph wehen Über dem Land der Freien und der Heimat der Tapferen!
    O, so sei es auf immer wo freie Männer stehen Zwischen ihren geliebten Heimen und der Verwüstung des Kriegs! Gesegnet mit Sieg und Frieden möge das vom Himmel gerettete Land die Macht preisen die uns eine Nation hat gemacht und bewahrt. Dann müssen wir siegen wenn unsere Sache gerecht ist. Und dies sei unser Motto: „Wir vertrauen auf Gott.“ Und das sternenbesetzte Banner möge im Triumph wehen über dem Land der Freien und der Heimat der Tapferen!

    noch Fragen?

  38. In Venezuela geht es nicht um “Faire Wahlen / Demokratie” und so etwas – das interessiert den US-DEEP-STATE (“Tiefer Staat” des militärisch-industriellen Komplexes / NATO) einen DRECK.

    Es geht, wie bei allen Konflikten, bei denen die USA / NATO beteiligt sind, um ERDÖL ! (Und damit den PETRO-DOLLAR, der die Weltwirtschaft im Sinne der FED beherrscht). Und NICHTS Anderes !

    “Wahlen / Demokratie”-Geschwafel ist Propaganda- Medien- VERARSCHE für die Massenbevölkerung. Das sollte nun allmählich mal auch “im einfachen Volk” verstanden werden – ist doch seit JAHRZEHNTEN IMMER das GLEICHE STRICKMUSTER :

    Der US-Deep State braucht immer willige Marionetten- / US- ergebene Regierungen in den Ländern, in denen die wichtigsten und meisten Rohstoffe / Erdöl auf der Welt liegen. Altbekannt und nichts Neues.

    _____

    “FAZ”-Artikel vom 21.07.2011 :

    “GRÖSSTE RESERVEN DER WELT : VENEZUELA HAT DAS MEISTE ÖL ” :

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/meiste-reserven-der-welt-venezuela-hat-das-meiste-oel-11107179.html

    _____

    F. William Engdahl / Kopp- webarchiv-Artikel vom 18.05.2016:

    “Der anglo-amerikanische Erdölmarkt ist am Ende” :

    https://web.archive.org/web/20160521171613/http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/f-william-engdahl/der-anglo-amerikanische-erdoelmarkt-ist-am-ende.html

  39. neuer sputnik-Artikel:
    “NATO-Aufrüstung: „Der Militärisch-Industrielle Komplex träumt von der Weltherrschaft“:

    “Die globale sicherheitspolitische Situation wird auch im Jahr 2019 nicht an Spannung verlieren. Vor allem das angespannte Verhältnis zwischen Russland und den von den USA geführten Staaten des Nordatlantik-Paktes (Nato). Darüber sprach der Politologe Ullrich Mies im Sputnik-Interview: „Russland senkt seinen Militär-Etat, aber die Nato rüstet auf.“ (…) ”

    “(…) NATO-Beitritte stehen „außerhalb der Willensentscheidung der demokratischen Öffentlichkeit“ und sind für Mies „reine Eliten-Projekte des Tiefen Staats. Aber die USA wollen noch mehr, weil sie ein ‚tiefer Kriegsstaat‘ sind, dessen Militär-Industrie-Kongress-Komplex die eigentliche Regierung stellt. Dieser Komplex träumt nach wie vor von der Weltherrschaft. Alle Staaten, die Washington in irgendeiner Weise verdächtigt, ein selbständiges Entwicklungsmodell zu vertreten, werden dämonisiert, dann destabilisiert und schließlich militärisch überfallen, wenn das möglich erscheint.“ (… ) ” :

    – voller Artikel unter:
    https://de.sputniknews.com/politik/20190128323747231-nato-aufruestung-ziel/

  40. neuer voltairenet-Artikel:

    “Die USA schaffen die Voraussetzungen für eine Invasion von Venezuela –
    von Thierry Meyssan”

    “Die Vereinigten Staaten haben ein Projekt für das Karibik-Becken, welches das Pentagon im Jahr 2001 angekündigt hat. Es ist ein destruktives und tödliches, ein verwerfliches Projekt. Daher bemühen sie sich, eine akzeptable Narrative zu erfinden. Wir sehen das in Venezuela: Achtung: der Anschein verdeckt allmählich die Realität; während der Demonstrationen geht die Vorbereitung des Krieges weiter. (…) ” :

    voller Artikel:
    https://www.voltairenet.org/article204935.html

  41. neuer ASR-Artikel:
    ” Washington will Soldaten nach Kolumbien schicken –
    Montag, 28. Januar 2019 , von Freeman um 23:00″ :

    “Der letzte Satz in meinem vorhergehenden Artikel über Venezuela lautet: “Möglicherweise kommt eine militärische Intervention der NATO gegen Venezuela von Kolumbien aus.” Tatsächlich will Washington 5’000 Soldaten nach Kolumbien schicken, wenn man den Text auf John Boltons Notizblock liest, den aufmerksame Reporter erspäht haben. (…) ” :

    – voller Artikel:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/01/venezuela-washington-will-soldaten-nach.html

  42. “Man glaubte zu Unrecht, dass die Syrer nach ihrem Sieg über die Dschihadisten vom Schlimmsten gerettet wären. Dem ist nicht so. Israel und die USA haben ihr Kriegsziel der Zerstörung der staatlichen Strukturen nicht aufgegeben. Sie bereiten einen neuen Krieg vor, einen Finanzkrieg diesmal, um den Wiederaufbau des Landes zu verhindern (…)” :

    voller Artikel “Der 116. US-Kongress bereitet einen neuen Krieg gegen Syrien vor”
    – von Thierry Meyssan
    unter:
    https://www.voltairenet.org/article204961.html

  43. So soll dass Ende Europa’s aussehen wie in der Mitte dieses Video’s, Wenn es nach den Vorstellung T.P.M. Barnett geht, um dass diesen Plan wirkliche durchführen zu können, braucht man nur noch ein islamischen Europa\Eurabien dass die ganze Restliche Menschheit bedrohnt, dass man dann damit platt machen wird !

    Mittels der NERVA-Antriebstechnik kriegen USA’s Militär-Kräfte wie US NAVY (USN), US AIR FORCE (USAF) und US SPACE FORCE (USSF) riesigen grosse Flugmaschinien in den Weltraum die von Untersee aus den Meeren starten und die mit dem THOR-RODS-WEAPEONS-SYSTEMEN bewaffnet sind und weiteren zusätzlichen Waffensystemen bewaffnet sind schon über mehr als 30 Jahren !

    NERVA-Antriebstechnik

    https://www1.grc.nasa.gov/wp-content/uploads/NERVA-Nuclear-Rocket-Program-1965.pdf

    THOR-RODS-WEAPEONS-SYSTEM

    https://sputniknews.com/military/201811091069643510-Project-Thor-Tungsten-Poles-Outer-Space/

    https://www.westernjournal.com/ct/militarys-project-thor-weapon/

    https://en.wikipedia.org/wiki/Kinetic_bombardment#Project_Thor

    https://forum.prisonplanet.com/index.php?topic=182876.0

    Project Thor Aka Rods From Gods

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=115&v=TgJlCoorMLQ ( So soll dass Ende Europa’s aussehen wie in der Mitte dieses Video’s, Wenn es nach den Vorstellung T.P.M. Barnett geht )

  44. J. Michael Springmann – “Die CIA und der Terror ” :

    “Die Enthüllungen eines mutigen Whistleblowers, der für das US-Außenministerium auf einer CIA-Basis in Saudi-Arabien tätig war” :

    ” (…) Als US-Diplomat eingesetzt in Deutschland, Indien und Saudi-Arabien, wird Springmann Augenzeuge für die Rekrutierung tausender Kämpfer für den Terrorkrieg. Von Geheimdienstmitarbeitern in die USA geschleust, erhielten und erhalten Islamisten und Dschihadisten dort eine militärische Ausbildung an modernsten Waffen und Sprengstoffen, um an zahlreichen Fronten, sei es in Bosnien, im Kosovo, im Irak, in Libyen oder Syrien Stellvertreterkriege im Interesse der USA zu führen (…) ” :

    https://www.kopp-verlag.de/Die-CIA-und-der-Terror.htm?websale8=kopp-verlag&pi=954500

  45. neuer “new.euro-med”-Artikel:

    “Die große Hure: Supermacht USA zum Verkauf, um die “Kriege gegen Terror” für Israel, Saudi-Arabien und den Militärindustriekomplex auszufechten” :

    “ DER KRIEG GEGEN DEN TERROR” – Wir wissen, dass die USA Stellvertreter wie Al-Qaida und ISIS (Israeli Special Intelligence Service) gründen, finanzieren, ausbilden, ausstatten und ihre schmutzigen Kriege führen lassen. Die US erklären sogar, dass der Krieg gegen Al Qaida/ der “Krieg gegen Terror” der 3. Weltkrieg sei. Dieser krieg ist ein Unternehmenseroberungskrieg für die Neue Weltordnung – ein endloser Hintergrundkrieg, wie in Orwells “1984” beschrieben. (…) ”

    – voller Artikel unter:
    https://new.euro-med.dk/20190205-die-grose-hure-supermacht-usa-zum-verkauf-um-die-kriege-gegen-terror-fur-israel-saudi-arabien-und-den-militarindustriekomplex-auszufechten.php

  46. Das “Tausendjährige Reich” ist wieder da:

    RT-Video 09.12.2018:

    Zitat Mike Pompeo (U.S. Secretary Of State): “Amerika wird FÜHREN – HEUTE UND FÜR IMMER” :

Kommentare sind deaktiviert.