Italienische Politikerin: Werden Migranten vorsätzlich ersäuft, um das Schleppergeschäft zu fördern?

Von Michael Mannheimer, 18. 04. 2019

Die ertrunkenen Bootsflüchtlinge sind bewusst in Kauf genommene “Kollateralschäden” der NWO-Politik Merkels

Der politische Vorsatz der deutschen Regierung bei der Massenmigration ist, dass man absichtlich den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzschutz unterlässt – während man international verkünden lässt, dass Deutschland jeden aufnimmt, der sich auf den Weg ins gelobte Land macht. In mehreren islamischen und afrikanischen Ländern wirbt die Bundesregierung aktiv in TV-Sendungen, Großanzeigen inden Medien und aiuf Straßenplakaten für die Migration nach “Germoney” – und macht sich damit nicht nur eines postkolonialen Aderlasses der besten Kräfte zahlreicher Drittweltländer schuldig, sondern ist hauptverantwortlich für jene Migranten, die bei der oft langen und beschwerlichen Reise nach Deutschland im Mittelmeer umkommen. Diese Toten gäbe es nicht, wenn Deutschland ein klares Signal nach außen senden würde, dass es keine weiteren Migranten mehr aufnehmen würde.

Wer dies bezweifelt, der blicke nach Australien: Dort hat die Regierung nach einer kaum mehr zubewältigenden Massenmigration von “Bootsflüchtlingen” aus Indonesien und Malaysia eine Kampagne von “Null-Toleranz” gestartet mit dem Ergebnis, dass die Bootsflüchtlinge und in Folge die Zahl der Toten auf annhähernd null gesunken sind. (ich berichtete).

Die Massenmigration ist gesteuert und gewollt. Die ertrunkenen Flüchtlinge sind die bewusst in kauf genommenen Menschenopfer der NWO-ler.

Merkel ist die Kanzlerin der Migranten. Ihr geht es nicht um das Wohl des deutschen Volkes (Merkel nimmt diese Vokabel schon lange nicht mehr in den Mund) – sondern allein um das Wohl der von ihr nach Deutschland gelockten Invasoren.

Millionen diesr Invasoren – fast ausnahmslos Wirtschaftsflüchtlinge und politisch-religiöse Eroberer – sitzen auf gepackten Koffern. Den Deutschen ist jegliches Mitspracherecht auch in dieser Frage entzogen worden. Dass Tausende im Mittelmeer ertrinken werden, wussten Merkel und die EU. Mehr noch: Sie kalkulierten diese Toten bewusst ein. Wohl wissend, dass jeder tote “Flüchtling” politisch bestens instrumentalisiert werden kann: Je mehr Tote, desto größer wurde der Appell der Regierung und ihrer Medien an die Humanität der Deutschen.

Die Deutschen, ansonsten bei jeder Gelegenheit mit der Schuldlüge aus ihrer Verganenheit vor 70 Jahren konfrontiert und kollektiv zu Nazis erklärt, habeen plötzlich doch weit mehr Menschlichkeit, als dies ihnen ansonsten attestiert wird. Eine moralische Todesfalle und diabolische Doppelstrategie, derer sich die wenigsten Deutschen bewusst sind.

Die große Masse der “Flüchtlinge”, so alle bedeutenden Rechtsgelehrten (nicht nur Prof. Schachtschneider) kommt illegal nach Deutschland und hält sich hier illegal auf. Diese faktische Masseneinwanderung wird von der NWO-Verfechterin Angela Merkel massiv gefördert. Sie wird daran weder von der Bundesregierung noch vom Bundestag oder dem Bundesrat gehindert.

Im Gegenteil: Merkels Politik ist bekanntlich, aus Illegalität Legalität zu machen. Es ist, um dies an einem Beipiel zu verdeutlichen, in etwa so, als kämen Diebe an die Regierung und würden ihre vorhergehenden Diebstähle nachträglich per Gesetz legalisieren.

Lesen Sie in der Folge einen Artikel zur Bekanntmachung der Vorsitzenden der italienischen Partei Fratelli d’Italia, Giorgia Meloni, dass sie womöglich bald Beweise vorliegen würde darüber, dass Migranten absichtlich auf See geopfert werden, um Sympathien für die Massenmigration zu wecken und das lukrative Geschäft des Menschenschmuggels zu schüren.

Italienische Politikerin:
Werden Migranten vorsätzlich ersäuft, um das Schleppergeschäft zu fördern?

(Organhandel & Sklaverei)

Die Vorsitzende der konservativen Partei, Fratelli d’Italia, erklärte während eines Fernsehauftritts, dass bald Beweise dafür auftauchen könnten, dass Migranten absichtlich auf See geopfert werden, um Sympathien für die Massenmigration zu wecken und das lukrative Geschäft des Menschenschmuggels zu schüren. (Meloni gründete die Partei Fratelli d’Italia im Dezember 2012 aus Unzufriedenheit über Berlusconis Führungsstil. Im März 2014 wurde sie zu deren Vorsitzenden gewählt.)

Georgia Meloni: “Drownings might be faked”
Videodauer: 114 Sekunden, Quelle

Giorgia Meloni erklärte auch, dass die Verantwortung für die Todesfälle von Migranten bei denen liege, die die Masseneinwanderung vorantreiben:

“Es würde mich nicht schockieren, und ich übernehme die Verantwortung für das, was ich sage, wenn wir innerhalb weniger Jahre herausfinden, dass diese Tragödien nicht zufällig passierten, da diese Szenen den Interessen der Schmuggler dienen.”

https://www.legitim.ch/single-post/2019/01/30/Italienische-Politikerin-Werden-Migranten-vors%C3%A4tzlich-ers%C3%A4uft-um-das-Schleppergesch%C3%A4ft-zu-f%C3%B6rdern-Organhandel-Sklaverei

Wenn man bedenkt, dass bereits tausende gefälschte Schwimmwesten gefunden wurden und die Migranten/Sklaven bei allen Wetterlagen auf schäbigen Schlauchboten auf See gesendet werden, liegt der Verdacht nahe, dass hier wieder einmal vorsätzlich Menschen geopfert werden. Dasselbe skrupellose Vorgehen erlaubte sich der tiefe Staat bereits am 11. September 2001. Als das WTC gesprengt wurde, opferten die Kabalen Zivilisten, um Ressourcenkriege im Nahen Osten zu rechtfertigen. Und heute werden offensichtlich die Migranten als Mittel zum Zweck verwendet. Diesmal nicht wegen Ressourcenkriege, sondern um die Massenmigration zu legalisieren.

Meloni erwähnte auch, dass in Italien ein grausamer Organhandel stattfindet.

Sie sagte:

“Es werden Menschen nach Italien gebracht, getötet und Organe entfernt, die illegal verkauft werden.”

ebda.

Damit hat sie selbstverständlich Recht. Der Sachverhalt wurde bestätigt, auch wenn die Befürworter der Massenmigration, das Thema gerne verschweigen. Migranten sollen für die Reise sogar mit Organen bezahlen.

Zur Erinnerung: Das Massenertrinken von 700 Migranten am 18. April 2015 war einer der Hauptkatalysatoren für die Operation Sophia und der riesigen Migrationswelle, die schliesslich sinnlos Millionen von vorwiegend afrikanischen Männern nach Europa brachte.

Es wurde bereits spekuliert, ob die Schlepper die Migranten damals absichtlich in Gefahr gebracht hätten, indem sie sie trotz unsicheren Wetterbedingungen auf eine prekäre Überfahrt zwangen. In diesem Zusammenhang sollte auch erwähnt werden, dass die Migranten erwachsene Menschen sind, die die Risiken einer Mittelmeerüberquerung auf einem Schlauchboot selbst abschätzen können und entsprechend auch die Verantwortung selbst zu tragen haben.

Wenn sie gezwungen werden, sind es keine Migranten, sondern Sklaven. Und wer Sklaven transportiert, ist ein Krimineller, egal unter welcher Flagge er segelt.

Inzwischen soll sogar der italienische Geheimdienst darauf hingewiesen haben, dass Schlepper im Mittelmeerraum vorhaben, ein Massenertrinken von Migranten zu verursachen, um den Migrationsstrom wieder anzukurbeln, nachdem er durch die strenge Grenzpolitik des Innenministers Matteo Salvini erheblich eingeschränkt wurde.

Laut der italienischen Zeitung Il Giornale könnte ein dramatischer Schiffbruch die öffentliche Meinung und die Regierungen dazu bringen, ihre Positionen gegen die Aufnahme von Migranten zu überdenken, was das kriminelle Geschäft mit dem Menschen- und Organhandel wieder in Fahrt bringen würde. Es könnte sich sogar um eine Wiederholung der schweren humanitären Katastrophe von 2015 handeln.

Zudem deckte Il Giornale neulich auch Ungereimtheiten bei Alarm Phone auf.

Die zweifelhafte Hilfsorganisation behauptete, dass sich ein Schiff vor der libyschen Küste in Seenot befand, obwohl dies gemäss italienischer Küstenwache nicht der Fall war. Zudem soll der Steuermann des Bootes ein Schlepper gewesen sein. Doch die NGO’s streiten nach wie vor sämtliche Zusammenarbeit mit Menschenhändlern ab.

Besonders verdächtig ist jedoch, dass die Schlepperboote immer knapp vor der libyschen Küste in Not geraten und die Rettungsboote die lange Überfahrt nach Europa jeweils vollenden, statt den kurzen Weg zurück nach Afrika einzuschlagen.

Fazit: Wie immer versuchen die Massenmedien und andere fragwürdige Meinungsmacher mit emotionalen Berichten das rationale Denkvermögen der Menschen zu überlisten. Interessant ist, dass einer der grossen Migrationshelfer, Meinungsmacher und Mäzen die Politiker finanzierte, die Lybien und Syrien in Schutt und Asche legten.

Ganz genau: George Soros ist einer der grössten Parteispender der Kriegstreiber Obama und Hillary. Der gute Soros finanzierte 2007 auch die Abholzung des Amazonas, indem er grosszügig in Bioethanol investierte….

Quelle:
https://madmimi.com/p/f218bd?pact=1028242-149523674-10868811778-b064f7f8c324c08ce754b2e17bde1149b26479f4

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

69 Kommentare

  1. Mal Tacheles: Deutschland kann doch seine Grenzen gar nicht sichern. Wer aufmerksam liest und beobachtet stellt fest, dass nach der Wiedervereinigung der Name BRD verschwunden ist. Es heißt jetzt Deutschland. Nur dummerweise wurde das Staatsgebiet im Juli 90 aufgehoben. Ich bin mir sicher, dass dieses ganze Konstrukt (siehe Reichsdeutsche) nicht mehr rechtlich sicher ist. Somit wären wir nur noch Siedlungsgebiet und haben kein Recht mehr auf Grenzschutz.

    Ich bin gespannt, wie das die Geschichte mal später definiert.

  2. Die Schlepper- und Schleuser- Mafia verdient sich dumm und dämlich am Leid und Tod zigtausender Menschen !! Und der Gutmensch in Europa “will helfen” oder “meint es ja nur gut” …
    Über soviel Naivität und Einfalt lacht die Mafia wahrscheinlich den ganzen Tag.

  3. Auch wenn es an Perfidität kaum zu überbieten wäre:
    Das traue ich der aus allen Fugen gebratschten Kinder – und Empathielosen ex-Ostzonalen Senkärschin tatsächlich zu.
    Sie ist genau der Typ der über Leichen geht. Leichen die das eigene Volk liefern muss.

  4. Lateinisches Sprichwort: Qui benefacit ex sceleris fecit = Wer von einem Verbrechen profitiert, hat es getan.
    Ich traue diesen Schurken alles zu!

    Noch ein Nachwort zu Berlusconi und Gaddafi: Diese beiden Politiker waren sich einig den Zustrom von Flüchtlingen nach Europa zu unterbinden!
    Sie mussten beide weg!
    lg:

  5. alle toten im Mittelmeer gehen auf das Konto der Umsetzer der Massenmigration.

    was schätzt Ihr-wieviel Millionen junge Männer wurden seit 2015 in Deutschland angesiedelt ?

    die haben hier alle nichts zu verlieren.wie man so schön sagt.

    die Bundeswehr muss die wieder ausfliegen.

    sonst enden wir noch schlimmer als Schweden.

    • @ steffen lutz

      Ja, völlig richtig. Die MÜSSEN ALLE WIEDER AUSGEFLOGEN WERDEN.
      Zügig, mit großen Maschinen, komplett durchorganisierter Einsatz.
      Gute Vorbereitung, langes Schweigen, dann schnell und zügig handeln.

  6. Einem SOZIALISTEN trau ich grundsätzlich ALLES zu, wenn es darum geht, seine irre “Menschheitsbeglückungs-Ideologie” zu retten!

    130 Millionen Tote, die dieser sozialistischen Ideologie in den letzten 100 Jahren GEOPFERT wurden, sind einigen offenbar noch immer nicht genug auf dem Weg zum “neuen Möönschen” im kommunistischen “Paradies” namens GULAG!

    Was könnte das SCHEITERN der von Linken und Grün-Bolschewisten mitgetragenen mörderischen Merkel-Politik besser dokumentieren als dieses Bild:

    Pfandflaschenringe!

    https://www.pi-news.net/2019/02/pfandringe-oder-wie-deutsche-gutmenschlichkeit-scheitert/

    Ja, hinter dem was nach außen als “Gutmenschlichkeit” wirken soll, dahinter steckt eine MÖRDERISCHE IDEOLOGIE, die bloß heutzutage auf “leisen Sohlen” daher kommt, so daß sich die verwirrte und belogene Bevölkerung noch immer nicht dagegen wehrt.

    Statt Menschen wirklich zu HELFEN, hält man bis hin zu MORD durch ERTRÄNKEN im Mittelmeer oder durch VERHUNGERNLASSEN auf unseren Straßen an seiner irren, menschenverachtenden linken Ideologie fest!

    WEG mit Merkel,
    WEG mit ihrem rechtlosen und mörderischen Bolschewisten-Regime!

    Schämt ihr euch nicht, ihr REICHEN “Wirtschaftsbosse”, ihr Kaesers, Zetsches, Porsches, Grupps, Kramers, Wollseifers und wie ihre alle heißt, daß ihr solche Zustände zulaßt, ja mit diesem ekelhaften linken Merkel-Regime “kungelt”, das sich moralisch völlig disqualifiziert hat?!

    • die ganzen wirtschaftsbosse hängen ganz tief mit drin im Merkel System.

      die werden alle auch mal in den Geschichtsbüchern stehen.

      an der Abschaffung Deutschlands voll beigetragen.

  7. “In einer offiziellen Antwort auf eine kleine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Nicole Höchst gibt die Bundesregierung mehr oder weniger direkt zu, dass sie die Augen vor kriminellen Aktionen im Zusammenhang mit der von NGOs gesteuerten, illegalen Einwanderungswelle bewusst verschließt. (…) ” – siehe im neuen
    PP-Artikel “Wie oft fiel das BAMF auf gezielte Täuschungen durch Aslybewerber herein?”
    – unter:
    https://philosophia-perennis.com/2019/02/03/wie-oft-fiel-das-bamf-auf-gezielte-taeuschungen-durch-aslybewerber-herein/

  8. “Wie eine globale Elite die Massenmigration nutzt, um die einheimische Bevölkerung zu ersetzen”

    – „Bevölkerungsaustausch in Europa“ – Buchbesprechung” :

    https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/wie-eine-globale-elite-die-massenmigration-nutzt-um-die-einheimische-bevoelkerung-zu-ersetzen/

    ___

    “Wie Hermann H. Mitterer, Offizier des Österreichischen Bundesheeres, in diesem Buch zeigt, ist die Flüchtlingsflut nichts, was unerwartet über uns »hereingebrochen« wäre. Vielmehr wurde die Masseneinwanderung von langer Hand geplant; sie wird gelenkt und mit enormem Aufwand unterstützt. Das eigentlich Schockierende: Die millionenfache Einwanderung wurde initiiert, um die ethnische und kulturelle Zusammensetzung der Bevölkerung in Europa zu verändern. Die bisher hier Lebenden sollen mit Migranten vermischt und von ihnen verdrängt werden. Mitterer belegt dies, indem er die Pläne des Bevölkerungsaustauschs mit den aktuell zu beobachtenden Entwicklungen vergleicht und mit Zahlen konkretisiert. (…) “:
    – siehe:
    https://www.kopp-verlag.de/Bevoelkerungsaustausch-in-Europa.htm?websale8=kopp-verlag&pi=974100

  9. Den NWO-Verbrechern geht es doch überhaupt nicht darum, irgendwelche Migranten zu retten. Das Einzige, was die interessiert, ist die Durchsetzung ihrer Pläne.
    Ich habe vor einiger Zeit gelesen, dass Flüchtlinge/Asylanten von Schleusern gezwungen werden, auf ihre Boote/Schiffe zu gehen.

    • Um die reiche muslimische Schleuser-Mafia bezahlen zu können, verkaufen Flüchtlinge ihre Organe und lassen sich diese Organe herausoperieren.
      https://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-tuerkei-fluechtlingsnot-fuehrt-zu-illegalem-organhandel_id_6680287.html
      https://www.huffingtonpost.de/2017/02/21/organhandel-tuerkei_n_14900160.html

      Genauso verfahren die Muslime mit ihren palästinensischen Glaubenbrüdern in Ägypten seit über 10 Jahren schon.
      https://www.welt.de/politik/ausland/article13723382/Das-blutige-Geschaeft-mit-Organen-vor-Israels-Grenze.html

      So sehr lieben die Muslime ihre eigenen Glaubenbrüdern aus Syrien udn Palästinensergebieten… DIe muslimische Welt ist verlogen bis zur Unkenntlichkeit, vor allem die kriminelle Oberschicht der sunnitischen Muslimischen Welt. Aber Hauptsache die Schuldzuweisungen gegen das Christentum udn Europa werden weiterhin fortgesetzt…

      Denn angeblich seien doch die Europäer an allem Leid in der muslimischen Welt schuld.
      In solche Fällen wird gerne auch die die Rassismus-Keule gegen die Europäer rausgepackt.

    • Maria S.: Den Schleusern und der Migrationsindustrie ist es noch nie um arme, brave Flüchtlinge gegangen. Es ist um Invasion, Eroberung und die Zerstörung Europas, besonders Deutschlands, gegangen. Und unsere Gutmenschen waren hell begeistert. Sie sind genauso kriminell und mitschuldig am Tod von Jedem, der beim Versuch der illegalen Einreise ums Leben kommt.
      Es war schon in den 90er Jahren bekannt, dass Kurden auf den Schiffen angedroht haben, ihre Kinder über Bord zu werfen, wenn sie in Europa nicht an Land dürften.

      Ist sogar in den Tageszeitungen gekommen. Heute dürfte uns so etwas nicht mehr über die MS-Medien mitgeteilt werden. Es waren besonders gute Gutmenschen hell empört, dass darüber auch noch berichtet wurde.

      Und so hat man die Einreise bei uns mit Terror, Erpressung und der Ankündigung übelster Gewalttaten gegenüber anderen sogenannten Flüchtlingen erzwungen. Gescholten und kriminalisiert wurden wir.

      Ich bin mir sicher, dass diese Bootsunfälle, bei denen immer wieder Einige ertrinken, vorsätzlich herbeigeführt wurden, um den Mitleidsfaktor, aber auch die Wut auf die Europäer, besonders auf die Deutschen, zu steigern, obwohl man uns das nicht vorhalten dürfte.

      Man denke nur, an das ertrunkene Flüchtlingskind Aylan, das zusammen mit seinem etwas älteren Bruder und der Mutter der beiden von ihrem habgierigen, kriminellen Vater und Ehemann in den Tod gejagt wurden. Es dauerte schon eine Weile bis das angespülte, tote Flüchtlingskind am türkischen Strand “drapiert” war, damit eine kriminelle Pressemeute ihre Fotos schießen konnte. Und einer dieser Dreckspatzen hat geäußert, wie lange er wohl noch warten muss, bis wir unsere Asylpolitik ändern.

      Ja, ich bin mir auch sicher, dass diese Flüchtlinge/Asylanten von den Schleusern gezwungen wurden, auf die Boote zu gehen. Aber da stellt sich mir die Frage: Warum lassen die sich zwingen? Haben sie trotz des vielen Geldes, das sie den Schleusern gegeben haben, Bedenken und Zweifel, in die Boote zu steigen? Ist etwas mit diesen Booten? Sind es Nussschalen? Oder ist diesen sogenannten Flüchtlingen/Asylanten in den Sinn gekommen, dass sie illegal in Europa einreisen wollen? Ich denke mal, dass sich alle diese Fragen – bis auf die letzte – mit “Ja” beantworten lassen.

      • @ TonivonderAlm
        Ich glaube, es handelte sich bei den erzwungenen Flüchtlingen um arme Asylanten aus Libyen. Ich bin mir aber nicht sicher, weil ich dies schon vor einiger Zeit gelesen hatte.

  10. Was weiß man schon, welche Kalergi-Wellen da auf dem Mittelmeer im Libyschen Küstengewässer der “Lifeline” eine Flut von angehenden, kräftigen wie wohlgenährten Heiratskandidaten für die vom sexistischen weißen Mann frustrierte, links-grüne Europäische Frauenwelt an Bord spülen, bevor man sie eventuell als Kollateralschaden medienwirksam ersaufen lässt, um auf die moralische Tränendrüse der Europäer zu drücken, anstatt das geborgene, bereichernde Gold bestenfalls in einem der nahegelegenen “sicheren Häfen” abzuliefern?

    Ach so ich vergaß, diese “perfekte Welle” würde der Lifeline natürlich keine weitere Geldschwemme aus dem Klingelbeutel vom Teufelskardinal “Marx” in die Kasse spülen.

    Doch wer sich bewusst in Gefahr begibt und sein Leben auf´s Spiel setzt, um sich eine exklusive gratis Passage in die soziale Hängematte Europas zu erschleichen, muss eben damit rechnen, dass…., aber vielleicht sollte man vorher wenigstens das “Seepferdchen” gemacht haben!

    • Maria S.: Dazu fällt mir noch ein, dass die Schleuser nichts davon haben, wenn sie Leute, die ihnen viel Geld gegeben haben, ertrinken lassen. Aber letztendlich dürfte ihnen das aber egal sein, denn die “Schuld” an diesen üblen Verbrechen kriegen sowieso wir zugeschoben.
      Und zu: “Das es sich bei den erzwungenen Flüchtlingen um arme Asylanten handelt…” – das glaube ich eher nicht, denn mit armen Asylanten geben sich doch die Schleuser nicht ab. Sie werden nur Leute nach Europa befördern, die auch zahlen können. Arme Leute, die nichts zum Bezahlen haben, werden sicher gar nicht erst auf die Bote können.

      • @ TonivonderAlm
        Es gibt reiche und arme Flüchtlinge. Gerade viele Syrer haben vor dem Krieg in Wohlstand gelebt.
        Die Armen kommen mehr aus dem Libanon und Libyien und es gibt von diesen mehr als genug.
        Schleuser selbst sind natürlich nicht an armen Leuten interessiert. Es geht aber speziell hier nicht um die Finanzen, sondern darum, Schuldgefühle bei den Deutschen, bzw. Europäern zu erwecken, wenn es wieder ertrunkene Flüchtlinge zu vermelden gibt. Dann ist die Aufnahmebereitschaft größer.

  11. neuer “legitim.ch” – Artikel :

    “Abtreibung oder Organhandel? Bundesstaat Virginia erlaubt Tötung nach der Geburt ! “:

    ” (…) Planned Parenthood wird zu einem Drittel mit Steuergeldern und zu zwei Dritteln privat finanziert. Zu den wichtigsten Mäzenen der zweifelhaften NGO gehören Warren Buffet, George Soros und Bill Gates, dessen Vater sogar ein Vorstandsmitglied war. (…) ” :

    – voller Artikel siehe unter:
    https://www.legitim.ch/single-post/2019/02/02/Abtreibung-oder-Organhandel-Bundesstaat-Virginia-erlaubt-T%C3%B6tung-nach-der-Geburt

    • Aktuell häufen sich die Schlagzeilen über ein noch radikaleres Abtreibungsgesetz, das im Bundesstaat Virginia erlassen wurde. Der verantwortliche Gouverneur, Ralph Northam, der für seinen letzten Wahlkampf eine umstrittene Spende (rund 2 Millionen Dollar) von Planned Parenthood erhielt, erklärte in einem Radio-Interview tatsächlich, dass eine Tötung nach der Geburt in Frage käme, wenn sich die befugte Partei dafür entscheide: ”

      BabyOrganRaubHandel bringt 40 000 $.
      🙁
      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/12/hirntod-revolution.gif

      $i€ behandeln die Menschen wie Vieh oder als ErsatzTeilLager.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/12/massenmord-und-organraub.gif

      So viel ist ein Mensch wert (ital. Zeitung Focus) : 44 700 000 EUro.

      MutterMilch 200€/Liter
      EizellenSpende 7000€ 4mal im Jahr möglich.
      SamenSpende 70 €
      2 LungenFlügel 116 000€
      Niere 92 000 €
      Darm 69 000€
      Herz 57 000 €

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/06/organe-ein-mordsgeschc3a4ft.gif
      🙁

      Zur MedizinOrganRaubMafia gehört auch die PharmaMafia.

      So kann die Behandlung eines KrebsPatienten bis zu 200 000 EUro kosten.
      Die Preise für KrebsMedikamente sind zwischen 2005 und 2013 um das 35-fache angestiegen.
      Die Kosten für Behandlungen liegen bei etwa 45 Milliarden Euro im Jahr.

      Merkelwürdige KrebsVerursacher : VerGiftungen, Parasiten, Impfungen, Streß und Verstrahlungen ?

      MerkelHAFT : Die Eigentümer der KrankMach- und OrganRaubIndustrie sind oft Brüder aus BabYlon.

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/05/molochdienst-babycaust.gif

      Den ganzen WahnSinn der auf dieser Welt abgeht kann man nur mit einem Wort umschreiben:

      MOLOCHdienst

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/08/kinderopfer-an-moloch.gif

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/08/moloch-dollar.gif

      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/06/nwo-satanismus-babyopfer.gif?w=666

      Wer meine, im Blog eingestellten, StammBäume und BlutSpuren nach BabYlon kennt,
      weiß daß der Scharze MuslimHerodes auch dazu gehört.

      Merkelwürdige biblische Zustände herrschen auf der Welt.
      In den unHeiligen Büchern aus BabYlon wurde Sodom und Gomorra beschrieben
      nur wenige AusErwählte wurden errettet, leider beging Lot mit seinen Töchtern dann BlutSchande und InZucht darunter leiden wir noch heute……………..?

      http://www.artvalue.com/image.aspx?PHOTO_ID=5437611
      In den unHeiligen Büchern wimmelt es von alten geilen Säcken welche ihre Triebe nicht beherrschen.
      Sklaverei, Inzucht, KinderSchändung und VielWeiberei haben die TheoLOGEN von BabYlon ausdrücklich erlaubt.

    • Maria S.: Sicher gibt es reiche und arme Flüchtlinge, aber gerade bei armen Flüchtlingen sollten sich diese Verbrecher sehr gut überlegen, ob sie sie ersaufen lassen, denn diese armen Flüchtlinge können ihre Bezahlung ja mit der deutschen Sozialhilfe und sonstigen Geldzuwendungen ableisten.
      Mir ist das aber schon klar, dass ertrunkene Flüchtlinge unser schlechtes Gewissen aktivieren soll und dass wir sehr darauf achten sollen, dass keine Flüchtlinge mehr im Mittelmeer ertrinken.
      Da gibt es ja auch schon verschiedene Vorabend- und Abendserien in denen auf das Los der ertrunkenen Flüchtlinge hingewiesen wird. Allerdings schaue ich mir solche Sendungen schon lange nicht mehr an. Aber ich habe trotzdem mitbekommen, was man uns da für einen verlogenen Schwachsinn serviert.

  12. Ich befürchte dass die “Fratelli d’Italia” Partei dieses Verbrecherische Treiben der NGO’s jetzt nur aufdecken tut, um der “Lega-Nord” Partei bei EU-Parliamentswahl im Mai 2019 die Wählerstimmen abzunehmen ! Als hier Staatsbürger von Italien dass mit lesen sollten immer nur “Lega-Nord” Partei wählen wenn die “Lega-Nord” Partei in Ihrem Wahlkreis zur Wahltretten tut, “Fratelli d’Italia” Partei oder “5-Sterne.Bewegungspartei” nur wählen wenn die “Lega-Nord” Partei nicht in Ihrem Wahlkreis antretten bei jeder Wahl immer !

  13. George Soros ist auch Parteispender der SPD, DIE GRÜNEN, CDU, FDP, SPÖ und des Franz Trimmermann’s und aller sonstigen EU-Fritzen, die würde ich auch ganz genau so erwähnen wie Obama und Hillary der Vollständigkeit halber !

    ++++
    MM QUELLE?
    ++++

  14. Mit Verlaub: Leute absichtlich ertrinken zu lassen würde sich auch in Afrika herumsprechen.

    Meine Meinung: Die Dame hat nicht alle Latten am Zaun.

    Dass die Schlepperei/Schleuserei eingestellt werden muss hat damit nichts zu tun. Das ist ein anderes Thema.

    ++++
    MM. MIT VERLAUB: SIE NULL AHNUNG VOM THEMA. SIE VERNACHLÄSSIEN, DASS ES IN AFRIKA KAUM MEDIEN GIBT, DIE DARPBER BERICHTEN. UND DASS DIE MEISTEN FLÜCHTLINGE ANALPHABETEN SIND. UND,DASS DIE MIGRANTEN SELBST DANN, WENN SIE VON SOLCHEN FÄLLEN WÜsTEN, DAS RISIKO IN KAUF NEHMEN WÜRDEN. DENN ES GEHT UM DEN EINTRITT INS SCHEINBARE PARADIES.

    DIE ITALIENISCHE POLITIKERIN OHNE JEGLICHES FAKTENWISSEN ZU DISKREDITIEREN, WIE SIE,ES TUN, IST VÖLLIG INAKZEPTABEL.

    Es wurden in der Vergangenheit im übrigen auch immer wieder zahlreiche christliche Flüchtlinge von muslimischen Flüchtlingen über Bord geworfen und den sicheren Ertrinkungstod ausgeliefert . HAT das etwa dazu geführt, dass Christen aus islamischen Ländern aufgehört haben nach Europa zu flüchten? NEIN ! Wo bleibt hier Ihre hanebüchene Theorie?
    ++++

    • Martin P.: Ich glaube nicht, dass Flüchtlinge absichtlich ertrinken lassen in Afrika bekannt gemacht wird. Die Schleuser werden das nicht riskieren, dass Auswanderungswillige das erfahren und womöglich von “wir wollen nach Deutschland” Abstand nehmen. Dazu sind die Schleuser schwerkriminell, die das in Kauf nehmen, obwohl sie nichts davon haben, wenn sie Leute, die ihnen schon Tausende von Euros gegeben haben, absichtlich ertrinken lassen.
      Es ist auch schon lange bekannt, dass immer wieder christliche Flüchtlinge über Bord gegangen wurden.

      • @MartinP/TonivonderAlm

        Tja, wer weiß, vielleicht waren die ertrinken gelassenen “Flüchtlinge” sogar Christen, die von ihren “Andersgläubigen” Mitreisenden über Bord geworfen wurden, die man nun in perfider Weise dazu instrumentalisiert um Mitleid für ihre Mörder zu erregen, dass wir sie in unserem Lebensraum aufnehmen sollen.

      • Werter SoundOffice

        Dass ist alles ganz genau so wie Sie dass richtigt gesagt haben, alle nicht Moslems werden absichtlich ertrinken gelassen durch die Islamischen Moslems !

    • @ MartinP
      Sie irren gewaltig. Die NWO-Verbrecher gehen über Leichen, der Mensch ist für sie nichts wert.
      Um ihre Ziele zu erreichen, ist ihnen jedes Mittel recht. Bei den Jesuiten ist Mord und Totschlag gerechtfertigt, wenn es nur dem Machterhalt der Kirche dient.
      Dass Christen von Muslimen über Bord geworfen wurden, habe ich schon vor ca. 2 Jahren gelesen.

  15. Die Asylmafia ist ein gesellschaftsschädliches Konglomerat aus wirtschaftlichen Profiteuren, und Parasiten,ideologisierten Staatsdienern und Bücklingen einer feigen verbrecherischen Justiz , Schein-Beamten und Nichtregierungsorganisationen, das seine unheilvolle Stärke aus der Unterstützung durch links-grüne Medienhuren und gutmenschelnde Berufspolitiker und Lügner bezieht, unterstützt durch ein dummes Volk, welches sich lieber um Fussballergebnisse kümmert, wer der nächste Superstar wird oder seine Informationen aus der Blöd bezieht.
    Die zur Zeit etablierte Politikdarsteller, deren Medien, Profisport, Showbranche, Wirtschaft, höhere Kirchenposten, Universitäten oder Gewerkschaften – es spielt keine Rolle, sie alle haben ihre Seele diesem system verkauft, es zählt nur, dass man ihm dient, öffentlich die “richtige” Gesinnung signalisiert, dem System willig irgendwie Nutzen bringt.

    Man läuft mit, lässt sich sehen, in den „bunten Bündnissen“, den „breiten Bündnissen“ dieser Zeit. Es ist bequem, es bringt persönlichen Nutzen, bietet die Möglichkeit zur Selbsterhöhung über die, die den unbequemen Weg der Kritik gehen. Zudem weiß man sich an der Seite der Stars und Sternchen, der Fußballmillionäre, der wohlhabenden Talkshow-Queens, der feisten Wirtschaftsbosse und schmierigen Bösschen, der angepassten Klugscheißer und gut bezahlten Fachidioten der Universitäten und sogar der höheren Kirchenführer. Tut man sich im Sinne des Establishments besonders hervor, kann man auf Boni hoffen, kann sogar zum B-Promi aufsteigen. Das alles verspricht Zugang, zumindest Nähe – zum Geld.

    Sie schieben gerne edle Gründe vor, ihre individuellen Wirtschaftsinteressen und/oder ihre gesellschaftliche Stellung zu halten. Den Moralapostel zu geben, ist für diese Leute völlig kostenfrei und beschert zugleich noch ein gutes Gefühl. Was als edel daher kommt, ist häufig nur berechnender Eigennutz und Bequemlichkeit. Viele sehen auch schlicht nicht mehr, was wirklich auf der Straße abläuft.

    Die reichsten dieser Menschen haben keinerlei Geldsorgen mehr und müssen auch nicht mehr dem Establishment, der Presse oder irgendwelchen Chefs gefallen. Diese völlig abgehobenen Artgenossen schotten sich entweder ab, tun still Gutes oder betätigen sich als Menschheitsverbesserer.

    Einige der Menschheitsverbesserer haben die Schaffung des internationalen Einheitsmenschen für sich zum Ziel erhoben, damit sie sich nicht langweilen mit ihrem Geld. Ähnlich wie die nationalen oder internationalen Sozialisten gehen sie dabei über Leichen. Das Individuum zählt nicht. Mit ihrem Geld können sie Menschen benutzen wie Schachfiguren. Es sind die Globalisten, mit denen die Linken paktieren. Linke hofieren den Islam, der so zimlich alles negiert, für das Linke vorgeben zu sein.

    Dass das Asylrecht laut Grundgesetz nur für politisch Verfolgte gilt und zwar nur für politisch Verfolgte, die nicht aus EU-Ländern einreisen, schert diese verbrecherischen selbstherrlichen Versager und Verräter einen feuchten Dreck. Das von diesem Haufen politische Ziel der Umvolkung steht über dem Gesetz. Und wie in der DDR gesellt sich zur rechtlichen Willkür schnell die Korruption. Was für ein abscheulicher Staat ist in diesem Land BRD erwachsen.

    Seit dem Jahr 2015, als Merkel und der Pfaffe Gauck zu Hunderttausenden Scheinasylanten und Wirtschaftsnomaden nach Deutschland holen ließen und sie hier ansiedelten,
    unter einem unzählbaren Bruch von unzähligen Gesetzen,ist diese „diffuse Angst“ Skrupel und Gewissen bei kriminellen Systemlingen der BRD-Diktatur verschwunden.
    Leute, angefangen vom Jobcenter-Manager bis hin zum General-Bundesanwalt, über habgierige schmierige Anwälte, Geschäftemacher, Spekulanten, Faulpelze und Sozialschmarotzer haben im Jahr 2015 gelernt, daß ihnen absolut nichts passieren kann, wenn sie auf irgendwelche Gesetze pfeifen,solange sie die Wünsche der kriminellen “Regierung” erfüllen und Ihnen absolut hörig sind.
    Merkel und Consorten haben aufgrund ihrer Macht alle gegen sie gestellten Strafanzeigen im Sande verlaufen lassen, weil sie die Vorgesetzten der Staatsanwälte sind!
    Lediglich mit Hilfe von bezahlten Trollen und Dummköpfen wird die Illusion eines Rechtsstaates, welcher niemals existierte, noch weiter aufrecht gehalten.
    Je länger eine verbrecherische Regierung an der Macht ist, je mehr Verbrechen sie begangen hat, desto größer wird der Filz zwischen Regierung, Justiz und Polizei, weil immer mehr Leute an den Verbrechen beteiligt sind.
    Und sie alle dienen der groß angelegten Asyllüge und damit der Asylmafia.
    Nichts schweißt so sehr zusammen wie gemeinsam begangene Verbrechen, die Es gilt zu vertuschen.

    Die skrupelosesten Parasiten findet man im Umfeld der heutigen Politikschmarotzer und Möchtegern-Neuadligen aus “Politik” und Wirtschaft, aus sogenannten Hilfs und Menschenrechtsorganisationen, Schein-Hilfswerken, unter Dauerstudenten die zu Faul und zu dumm sind um wirklich körperlich zu arbeiten, unter dem Scheinbeamtentum und seinen Bücklingen……in der Verblödungs und Umerziehungsanstalt Namens “Schul und Bildungswesen,”
    sämtlichen NGo,s , Verbänden, den faulen Parasiten der Roten merklschen Knüppelgarde, Ihren Zöglingen, dem selbsherrlichen Hobbyjustizkaspern und Darstellern,……..und und und.
    Dieses System wird von einem Heer von Parasiten und Nichtznutzen ausgesaugt, welche am Ende nur die leblose Hülle unserer deutschen Geschichte und den Vermächtnissen unserer Ahnen und Urahnen zurücklassen wollen.

    In Berlin sitzt keine deutsche Regierung, sondern eine Kolonialverwaltung der USrael Zionisten, gebildet aus hilfswilligen und korrupten Einheimischen. Diese Regierung ist nicht der Sachwalter des deutschen Volkes, sondern Erfüllungsgehilfe „Rothschilds jüdischer Weltmacht.

    “………….Das ist nicht meine Regierung, und wird Es nie sein, sie redet nicht für mich, sie handelt nicht für mich, ich distanziere mich zu Allem was sie sagt und tut .”

    • ernst: Ich kann nur jedes Wort von Ihnen unterstreichen.
      Auch ist es so, dass diese Kriminellen, die ach so gut sein wollen, sich untereinander sehr wahrscheinlich nicht grün sind, aber zusammenhalten müssen, weil sie immer üblere Verbrechen begehen müssen und weil sie voneinander abhängig sind. Da wird es keiner wagen, seine selbstgeschaffene Lügen-, Verbrechen- und Terror-Gutmenschenwelt verlassen und ein anständiges Leben führen zu wollen. Dazu ist es wirklich bequem, man wird gelobt, gehätschelt, bekommt Zuwendungen und Privilegien, die “man” sonst nicht bekommen würde. Man gibt Interviews in den MS-Medien, erhält Urkunden. Dafür gibt man gerne sein eigenständiges Denken, seine Ehre, seine Würde, seinen aufrechten Gang auf. Und die Kirchenleute halten Gebete und Gottesdienste ab, damit sogenannte Flüchtlinge nicht abgeschoben werden.
      Und ein Herr Wölki lässt so ein Schleuserboot nach Köln bringen um dieses als Altar für einen “Gottesdienst” zu benutzen.
      Ein Leben die AFD-Politiker, die mit ständigen Drohungen, Verleumdungen, Mordaufrufen und Mordversuchen, Zerstörung ihres Eigentums konfrontiert sind, wollen diese Leute sicher nicht führen.

    • ZionSatanisten sind seit 1914 in der ReGIERung nachweisbar.

      Es gibt einen Blogger der sagte sinngemäß :
      Der Gauckler ist auch nicht rein ” deutschblütig ”

      Dann hätten wir also 3 ReichsKanzler mit RothSchild verwandt
      und mehrere nicht DeutschBlütige – schon Merkelwürdig ?

  16. RT-Video vom 05.07.2016:
    “Italien: 38 mutmaßliche Schlepper, denen Mord und Organhandel vorgeworfen wird, verhaftet” :

    Videobeschreibungstext: “Gestern sind mindestens 38 mutmaßliche Schlepper in Palermo verhaftet worden. Die Festsetzung der mutmaßlichen Schmuggler sowie Organhändler war der Höhepunkt einer Untersuchung der italienischen Polizei, die seit 2014 lief. Sie glaubt, dass die Verdächtigen zum internationalen Handelsnetz des Organhandels gehören. Laut italienischen Behörden handelt es sich bei den Verhafteten um 25 Eritreer, 12 Äthiopier und einen Italiener. Sie sollen Teil einer Organisation sein, die Migranten für viel Geld aus Afrika nach Europa schmuggelt und in einigen Fällen, diejenigen, die ihre „Schulden“ nicht zahlen, ermordet, um ihre Organe zu verkaufen. Die Ermittlung, die zu den Verhaftungen führte, wurde mit Hilfe eines ehemaligen eritreischen Schmugglers durchgeführt, der den italienischen Behörden im Jahr 2014 ins Netz gegangen war.”

  17. “Der ehemalige Schmuggler Nuredein Whabrebi Atta, der zu fünf Jahren Haft verurteilt wurde, hat mit seinen Aussagen bei den italienischen Polizei ganz neue Ermittlungen im Zusammenhang mit dem anhaltenden Flüchtlingsstrom ins Rollen gebracht. Atta berichtete der Polizei, dass Flüchtlinge, die für die Überfahrt über das Mittelmeer nicht bezahlen konnten, „für 15.000 Euro an Gruppierungen, vor allem Ägypter, verkauft worden, die ausgestattet waren, um Organe zu entnehmen“, zitiert ihn der britische Independent. (…) ” :

    voller Artikel “Flüchtlinge wurden Opfer vom Organhandel” (vom 19.07.2016)
    unter:
    https://www.deutsche-gesundheits-nachrichten.de/2016/07/19/fluechtlinge-wurden-opfer-vom-organhandel/

  18. Ich habe keinen Zweifel daran, dass die Angaben von Giorgia Meloni stimmen. Die armen ertrunkenen “Flüchtlinge” sind ja das Argument, mit dem der gutmütige, aber naive und über die Hintergründe uninformierte Michel erpresst wird.

    Ich mache kein Hehl daraus, dass sich mein Mitleid mit den illegalen Immigranten, die im Mittelmeer umkommen, in Grenzen hält; wirklich leid tut es mir nur um die Frauen und Kinder, die von verantwortungslosen Männern ungefragt mitgenommen werden. Wenn ein Dieb auf einer Leiter in ein Fenster im 5. Stock eindringen will, um die Wohnung auszurauben, und dabei tödlich abstürzt, denke ich mir: Der hat sich das selber eingebrockt. Natürlich sind die Hauptverantwortlichen die Politiker und ihre Helfer von Medien, Kirchen und NGOs, welche die Afrikaner zur gefährlichen Fahrt über das Mittelmeer verlocken, indem sie ihnen, wenn sie die Überfahrt schaffen, zusichern, dass sie bis an ihr Lebensende in Europa verköstigt werden, ohne je auch nur einen Tag arbeiten zu müssen. Das Schlepperunwesen ist die unvermeidliche Folge dieser kriminellen Politik. Würde man die Boote gleich vor der afrikanischen Küste abfangen und wieder an den Ort zurückbringen, von wo sie in See gestochen sind, kämen in zwei oder drei Wochen keine mehr, und es würde niemand mehr ertrinken. Das wäre ECHTE Humanität.

    Ganz nebenbei empfinde ich Genugtuung darüber, dass Michael Mannheimer mittlerweile offensichtlich von der offiziellen Verschwörungstheorie abgerückt ist, laut der 19 arabische Terroristen, von denen kein einziger auf einer Passagierliste stand, am 11. September 2001 mit Kartonmessern bewaffnet die Flugzeuge entführt und die Zwillingstürme zum Einsturz gebracht haben, und dass der perfekteste Terroranschlag aller Zeiten von Bin Laden in einer Höhle in Afghanistan geplant wurde. Ich erinnere mich an die heftigen Debatten, die Mannheimer zu einer Zeit, wo er noch nicht akzeptierte, dass das Verbrechen vom Deep State der USA geplant worden ist, fairerweise auf diesem Blog zuliess. Die Foristen Onkel Dapte und Bernard von Klärwo, um nur zwei Namen zu nennen, haben sich damals mit Händen und Füssen, aber ohne ernsthafte Argumente gegen das Offenkundige gesträubt. Sie kommentieren hier schon seit längerem nicht mehr, weil ihnen dieser Blog mittlerweile wohl nicht mehr koscher genug ist…

    • Carl Sternau: Das ist meine Rede schon lange: Wenn diese sogenannten Flüchtlinge gleich wieder in die Ausgangshäfen zurückgebracht würden, wäre bald Schluss mit illegaler Einwanderung ins HARTZ-IV-, Sozialhilfe- und Verbrecherschützerparadies Deutschland. Es würde sich herumsprechen, dass es keine Möglichkeit zur illegalen Einreise nach Deutschland gibt. Es würde niemand mehr im Mittelmeer ertrinken und die armen braven Schleuser (die eh schon genug an diesen sogenannten Flüchtlingen verdient haben) müssten sich ein anderes Betätigungsfeld suchen.
      Ich habe auch nur Mitleid mit den Frauen und Kindern, die “man” im Grunde genommen gar nicht dabei haben wollte, aber weil das den Mitleidsfaktor und das Verantwortungsbewusstsein der Deutschen wecken und steigern sollte und weil es sich gut machte, wenn keine alleinreisenden Männer mehr ankommen, hat “man” die Frauen und Kinder mitgenommen. Mit ihnen konnte “man” uns noch zusätzlich erpressen und in Schach halten. Und der deutsche Gutmensch hat die Hartherzigkeit der reichen Deutschen bejammert und beklagt, in dem wir zusehen wie Babys und Kinder ertrinken oder erfrieren (auch wenn Hochsommer und es gar nicht kalt war) oder sonstwie ums Leben kommen. Oder die Mitleidsstorys von den schwangeren Frauen, die ihre Babys verlieren. Das alles haben die verantwortungslosen, habgierigen, kriminellen Männer zu verantworten und nicht wir.
      Ja, wir sollen erpresst werden mit “Ihr seid ja schuld, wenn wir Flüchtlinge über Bord werfen”, weil die Not auf diesen Schiffen so groß ist oder weil da auch Christen dabei sind.

  19. Video: “Nach diesem Video, wirst du Medien nie wieder vertrauen ”

    “Dieses Video demonstriert eindrucksvoll, dass man mit der Green Screen Technologie im besten Fall einzelne Bildsequenzen für Serien produziert, aber eben auch nach Belieben ganze Nachrichtenbeiträge fälschen könnte.
    Hier sind einige der eindrucksvollsten und effektivsten Beispiele, wie einfach es ist bewegte Bilder zu manipulieren” :
    – siehe:
    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.com/2019/02/nach-diesem-video-wirst-du-medien-nie.html#more

    “Stargate Studios Virtual Backlot Reel 2009”:

  20. Könnte mir eher das Verschulden der Schlepper durch Fahrlässigkeit vorstellen.

    Überfüllte Schiffe, Boote, daß man ja jeden Platz begeldbeuteln kann, eher so.

    Das ist zwar sehr verwerflich, jedoch sind die “Geschleppten”, die sich schleppen
    Lassenden auch mit schuld.
    Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!
    Diese Geschleppten kennen leider nicht das Kinderlied:
    “Ist ein Mann in den Brunnen gefallen,
    ja, ich hör in plumpsen.
    Wär er nicht hineingefallen,
    wär er nicht ertrunken.
    Die sind alle auf ihre Schlepper und Lockvögel hereingefallen.

    • Verismo: Ich glaube nicht, dass das Fahrlässigkeit durch die Schlepper vorliegt.
      Allerdings bin ich auch der Meinung, dass die Geschleppten sehr wohl wissen, in welche Gefahr sie sich begeben und selbst schuld sind. Ich habe das in meinem oberen Kommentar schon erwähnt, dass das vielleicht ein Grund sein könnte, für die “Wir wollen nach Deutschland” – Invasoren doch nicht auf diese Nussschalen zu gehen und dass sie gezwungen werden. Allerdings kann es doch den Schleppern egal sein, wenn sie viel Geld von Einwanderungswilligen erhalten haben und die dann doch nicht mitwollen.
      Es ist eine der größten Sauereien auf diesem Erdball. Die sogenannten Flüchtlinge werden nämlich auch vera… mit den Versprechungen von viel Geld, Autos (auch wenn sie gar nicht fahren können), Häusern und dass die deutschen Mädchen und Frauen nur auf sie warten. Und irgendwann ein Mal ist ganz Schluss mit den Geldzuwendungen, wenn niemand mehr da ist, der noch irgendetwas erwirtschaftet.

      • @TonivonderAlm
        “Mann über Bord” von diesem Vorfall das weiß ich auch, wo es sich um Christen handelte. Dachte mir damals, wegen der Überfüllung des Bootes, daß es die Muslime”erleichtert” haben, um ihr Leben zu retten. Und ein Christ ist ja in ihren Augen nicht so viel wert, daß man deswegen ein schlechtes Gewissen haben müßte.

        In meinen Augen, sind die “Geschleusten”, die ohne Papiere hier ankommen “Mitleids-Erpesser”.
        Und haben hier ein Gutmenschenheer, bestehend aus erpresstem Mitleid, gefunden.

        Wir werden zum einen erpresst damit, weil die wenigsten Geschleusten sich eine Schleusung vom “Schlepperreisebüro” per Flugzeug nach Europa leisten können und im Nachteil sind denen gegenüber die fast sicher per Flugzeug kommen können. Die Gefahr eines Absturzes ist enormst gering.
        Es wird gar nicht mehr bedacht, daß es doch für uns am besten wäre, wenn sie blieben, wo sie sind, bezüglich ihres Reisegrundes – versorgt zu werden, samt nachkommender Familienzusammenführung.
        Somit fehlen ja in ihren Ländern die arbeitende Bevölkerung, und die Länder verarmen und verwahrlosen noch mehr. Hier eine finanzielle Unterstützung zu geben, wäre wirklich eine gute Sache und Hilfe.

        Weil diese nur eine Billigreise bei den Schleppern buchen können, das heißt mit Gummiboot und Fußmarsch, werden wir schon wieder auf Mitleid erpresst. Wenn sie wieder zurückgewiesen werden, dürfen sie, nachdem es nicht geklappt hat, noch einmal, dieses Mal kostenfrei, versuchen.
        Natürlich ist es für die Schlepper lukrativer, wenn keine Wiederholung stattfinden muß. Entweder man erreicht sein Ziel, oder man ertrinkt im Meer.
        Eine Sicherheitsgarantie ist ja nicht inbegriffen.

        Denn dieses Wagnis kann auch das Leben kosten. Doch, mir ergeht es wie Carl Sternau, daß genau wegen dieser Erpessung mein Mitleid mit ihnen sich in Grenzen hält.
        Denn erstens wollen sie sich bei Ankunft nicht ausweisen. In Ungarn damals, was uns als humanitäre Katastrophe übermittelt wurde, es lag aber genau daran, daß sie sich weigerten sich auszuweisen um nicht in die Aufnahmelager dort eingewiesen zu werden. Sie wollten nach Deutschland. Was sie auch mit Erpressung bei Frau Merkel erreicht haben. Die ankommenden Familien mit Kleinkindern wurden eingehendst fotografiert, die Masse, der jungen Männer, ein Teil war bei Ankunft in München schnell untergetaucht, sucht man heute noch, der andere Teil ist in unserem Land “schwer am Arbeiten”. Die Polizei kann ein Lied davon singen. Doch vom Text ist uns nur der “Einzelfall” bekannt.

        Die wahren Schuldigen am Tod dieser Glücksritter sind die “Schlepper-Reisebüros” die sofort geschlossen werden müßten.
        Aber denen diese Art Reisebüros gehören, ohne Rückbuchung zum Wohnort, sondern Einnistung und Alimentierung im Schlaraffenland willentlich begünstigen, die haben das alles zu verantworten.

        Eigentlich sollte das inzwischen jeder wissen und sich nicht bei diesem Mißbrauch den Steuerzahlern gegenüber mißbrauchen lassen. Aber mit fremden Geld, mit dem Geld der Steuerzahler kann man sehr wohltätig sein. Denke dabei auch an die wohltätigen Bürgen.

  21. geolitico-Artikel vom 23.01.19: “Bulletin eines siechen Deutschlands” :

    ” (…) Frank Haubold, der es dann in der Folge wohl aufgegeben hat, mit verbohrten Anhängern der Willkommenskultur weiter zu diskutieren, zog aber noch einmal die offiziell veröffentlichten Zahlen des Bundekriminalamts zu Rate:
    „Demnach wurden im Jahr 2016 bei 31597 deutschen Opfern Zuwanderer als tatverdächtig registriert. In der umgekehrten Konstellation (Tatverdächtiger deutsch, Opfer Zuwanderer) waren es 4326. Das ist ein Verhältnis von 7,3 zu eins!
    Noch dramatischer ist das Verhältnis bei den Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung: Hier stehen 2496 deutschen Opfern immerhin 67 Opfern bei den Zuwanderern gegenüber, ein Verhältnis von 37 zu eins!“ (…) ” – voller Artikel unter:

    https://www.geolitico.de/2019/01/23/bulletin-eines-siechen-deutschlands/

  22. Es ist für diese Drittweltler wie ein Goldrausch, vergleichbar mit Clondike, wo auch keinerlei Bedenken gewirkt hatten.
    Dieser Wahn wird bewusst von diesen Jüdischen Direktoren ausgenutzt, einschließlich Merkel&Co.
    Desgleichen ausgenutzt, der Islam mit seiner Doktrine, zur Eroberung und Destabilisierung.

  23. Die Propagandamaschinerie läuft wie am Schnürchen:

    “Christian Konrad, einst Bankenmanager und später Flüchtlingskoordinator unter
    SPÖ-Kanzler Faymann, gastierte gestern in der ZiB 2. Irritierendes Fazit des
    Gespräches: Es kommen nicht genug Flüchtlinge, weil wir so unmenschlich mit
    ihnen umgehen. Krimineller als Einheimische sind sie nicht. Und falls doch, dann
    nur, weil sie schlecht untergebracht waren.”

    https://www.info-direkt.eu/2019/01/30/fluechtlinge-ein-segen-fuer-die-wirtschaft-und-gewiss-nicht-kriminell/

    • Hölderlin: Dieser Christian Konrad ist ein Dreckspatz. Es kommen genug Flüchtlinge. Sie würden sicher nicht kommen, wenn sie schlecht untergebracht würden. Diese sogenannten Flüchtlinge sollten sich dann mal überlegen wo sie herkommen. Aber anscheinend ist das immer noch besser als bei uns. Und dass man Einheimische kriminalisiert, nur weil man sich vor kriminellen Flüchtlingen verneigen will, ist eine Frechheit. Und ein Segen für die Wirtschaft sind sie sicher nicht. Denn Arbeit, Einhaltung unserer Gesetze und anständiges Benehmen haben die nicht auf ihrer Agenda. Diesen Schwachsinn von der Nützlichkeit und der Anständigkeit dieser sogenannten Flüchtlinge glauben eh nur noch die verbohrtesten Gutmenschen
      Man könnte ja diesen Konrad mal fragen, wie viele Flüchtlinge er schon bei sich aufgenommen hat, aber so groß wird dann die Liebe zu ihnen nicht sein.

  24. @TonivonderAlm

    Interessanter Weise ist Christian Konrad auch noch Mitglied im
    Rotarier Club Wien. Diese Leute sind weltweit vernetzt und führen
    oftmals das aus, was ihnen jene, die über ihnen stehen (Freimaurer),
    auftragen.

    https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2015/03/07/der-rotary-club-gutes-tun-um-schlechtes-zu-vertuschen/

    Deshalb verwundert mich das Engagement des Herrn Konrad, der
    mit seiner “Arbeit” die eigene Bevölkerung absägt, überhaupt nicht.

    https://wienintra.wordpress.com/2015/07/18/rotarier-wien-mitglieder-rc-wien-ring/

    (38) Dr. Christian Konrad, geb. 24.07.1943, Eintritt: 01.07.1993

  25. Ich GLAUBE- ausdrücklich ich glaube- daß es seit jeher Paragrafen in geheimen Gesetzen, die für die BRD gelten, gibt, wo drinnensteht,

    daß die BRD OFFEN zu halten ist und es keine Grenzen für den freien Güter-, Waren-, Personen etc -Verkehr geben DARF und daß jeder ausländische Investor frei investieren und frei aufkaufen darf etc.

    Ich meine damit nicht die 4 Grundfreiheiten der EU ( in der diese mE “alte” Öffnungspflicht aufgegangen ist) , sondern ÄHNLICHE Gesetze wie die des US Paul Bremer für den Irak, der als Zivilverwalter dem Irak 100 Gesetze mit kapitalistischen Öffnungsvorschriften aufoktroyieren wollte.

    Condoleeza Rice sagte damals, angesprochen auf die dahinschwindenden Chancen, den Irak zu unterjochen, folgenden Satz:
    “Warum sollte uns mit dem Irak nicht dasselbe gelingen wie es uns mit Deutschland gelungen ist?”
    Weiters sagen deutsche Politiker zum Punkt Migrationspakt ..” daß für die BRD sowieso alle Vorschriften des Migrationspaktes bereits gelten”. Eine diesbezügliche Gesetzgebung ist aber nicht bekannt. Unbekanntes EU Recht kanns nicht sein, ansonsten ein Ungar Orban nicht zumachen könnte und er sofort von Brüssel verklagt werden würde.

    Die BRD ist mE DAS Musterland schlechthin, wo es die NWO mit total offenen Grenzen und mit totalen Rechten der Kapitalistenkonglomerate bereits seit 1945 gibt.

    Man hat es nur nicht kapiert, weil man im Kampf gegen die UDSSR jede westliche Besatzungsmaßnahme als freundliche HILFE und nicht als Plünderung interpretierte.

    Ich glaube also, daß MERKEL anläßlich der Invasion 2015 hilflos war und nicht zumachen DURFTE, und das bis heute nicht darf, und sie das unmöglich zugeben kann, sonst wären Unruhen. Der Druck auf Nationalisierung wäre extrem groß. Daher ist ihre Schwammigkeit notwendiger Politikstil und wird jeder Nationalist sofort fertiggemacht.

    Die Cebrowski Taktik mit dem ZERSTÖREN aller nationalen Strukturen (Ziel der Farbenrevolutionen ist das Totalzerrütten aller Nationen (= aller Staatsstrukturen) was eben KEIN Machtwechsel an der Spitze von stabilen Nationen ist, sondern die Vernichtung der “Nation selbst” darstellt) wurde mE das erstemal in der BRiD angewendet. DIESE NWO wurde mE 1945 in D begonnen.

    Man kann es auch die PRIVATISIERUNG von Staaten nennen.

    • PRIVATISIERUNG von Staaten nennen.”
      Die Deutschen Völker verloren als Letzte ihre Freiheit.
      1918 wurden sie Personal, VereinsMitGlieder in der Firma Weimarer Republik welche
      durch FreimaurerPutsch unrechtmäßig installiert wurde. Der Hitler wurde als ihr wichtigster
      GeschäftsFührer auserwählt.

      • Der Wechsel von Kaisertum zum Nationalstaat mit einer Dimokresi ist EINES,

        die Privatisierung des Staates, indem man eine Volkswirtschaft privaten Plünderern ins Eigentum überlässt, was mE 1945 geschah, ist das ANDERE.

        Es wäre von allerhöchstem Interesse, wenn dem deutschen VOLK bekanntgegeben würde, WAS GENAU im deutschen BUDGET drinnen steht.
        WER casht die Steuern wirklich ab?

        Mal ganz grundsätzlich:
        Am Ende eines jeden Krieges geschah immer ein- und dasselbe. Die BANK A des Staates A setzte sich an einem Tisch zusammen mit der BANK B des Staates B.
        B gewann den Krieg.
        Der Siegerstaat B ist seine Bankschulden bei Bank B los.
        Der Verliererstaat A zahlt seine eigenen Bankschulden bei Bank A und die Schulden des Staates B bei Bank B.
        Die Weimarer Republik hat das nach WK 1 nicht mehr geschafft.

        Das deutsche Rumpfgebiet 1945 konnte die Gesamtschulden UNMÖGLICH STEMMEN, daher hat man mE dieses Gebiet und die Arbeitskraft der auf diesem Gebiet befindlichen Leute den Banken A,B, C etc zur Plünderung überlassen.
        Das ist meine persönliche Meinung zur geltenden Struktur.

      • wem gehörten 1914 die Großen Banken und die ZentralBanken vom Deutschen- und
        vom ÖsterReich. Spätestens 1918 war alles MoneyPoly der Herrn von der SchlossAllee.
        Merkelwürdig das Spiel “Alles Kriegen” kommt aus BabYlon.

      • Das stimmt, Reiner Dung, der Zeitpunkt ab wann genau was begann, ist unklar.

        Mit dem Zentralbankengesetzen nach WK 1 hat eine PRIVATE Geldschöpfelite die Geldhoheit der Kaiser an sich gerissen und seither muss sich JEDER Bürger, jede Firma und JEDER STAAT(!) bei ihnen VERSCHULDEN und ihnen Zinsen zahlen, NUR DAMIT ER ÜBERHAUPT bei Zahlungen (zB Rentenzahlungen) “IHR” Geld verwenden darf.

        Da kommt ganz schön was zusammen, wenn ein STAAT jeden MONAT die MILLIARDEN, die er am 1. an Rente und für Beamtengehälter und Gebäudeerhalt AUSGIBT, ZUVOR bei einer Bank ausborgen MUSS (=Kreditaufnahme ist zwingend nötig, damit dieses Geld überhaupt ins Leben gerufen wird), dieser Zinsen zahlen muss und ihr das Geld zurückzahlen muss.
        Und das jedem Monat immer wieder.

        Ein eigenes GRATIS-Geld (was ganz simpel mit einem kurzen Gesetz möglich wäre) DARF sich der Staat ja nicht luftschöpfen(!)

        Das ist jedem Staat heute VERBOTEN.
        Wers versucht, wie Gadaffi, ist tot.

        Die meisten Menschen verstehen das URperverse am System nicht, nämlich daß JEDES Geld im Umlauf in jeder Sekunde, wo es existiert und auf einem Kontoauszug oben steht, irgendwem im System Zinsen kostet, denn es ist immer ein zuvoriger Kredit da, sonst wäre dieses Geld ja gar nicht existent= Kreditgeldschöpfsystem.

        Fast alle sind heute überschuldet und KÖNNEN nicht mehr ausborgen.

        Wir alle brauchen aber täglich FRISCHES GELD, denn OHNE Geld steht die Wirtschaft still und es kann nichts mehr gekauft und verkauft werden.
        DAS ist das ultimative Erpressungspotential. VOLL pervers.

        Mit was drohte der Ackermann der Merkel bei der Lehman, HRE Sitzung, wenn sie nicht zahlt? “Am Montag sperren wir die Banken sonst nicht auf!!” Das war Erpressung mit (Kredit-) GELDENTZUG und sofortigem Wirtschaftsstillstand und Wirtschaftszusammenbruch.

        Dieser Erpressung unterliegt heute (fast) JEDER Staat. Es daher ist logisch, daß das halbe Weltvermögen an eine Handvoll Ultraultrareiche umgeschichtet ist.

        Wenn heute ein Staat verschuldet ist, besitzt er dennoch noch staatliche Autoritäts-Strukturen und kann noch ein MINIMUM autonom entscheiden.

        Deutschland ist aber wegen des WK 2 TOTAL- ÜBERSCHULDET und es wurde- meiner Meinung nach- sein Gebiet von den Geldschöpfern 1945 zum Pfand genommen. Und seine Bevölkerung wurde arbeitsverpflichtet. Es werden mE heute alle abpressbaren Steuereinnahmen den Gläubigern aus dem WK 2 umgehend weiterüberwiesen.
        Das Volk wird ausgesaugt bis auf die Knochen.

        Anders ist es NICHT möglich, daß man derartig produktiv ist und zugleich die Steuern extrem hoch und die Ersparnisse der Kleinen lächerlich gering sind, und die öffentlichen Anlagen derartig marode sind, daß die Bahn nicht mal mehr ordentlich fährt, und daß der Staat Kredite aufnimmt und damit Fremdes (den Geldschöpfern Dienliches) rettet, obwohl man selbst massiv Eigenbedarf hat und einsparen muss etc.

        Die Aussauger knien mE auf dem Volk drauf und saugen.

        Und sie LAUERN überall und horchen alles ab. Sie zerschießen SOFORT ALLE Kräfte, sobald sich diese sammeln um gemeinsam eine Reform zustandezubringen.

        Und ich bin der MEINUNG:
        SIE FÖRDERN durch MISSTRAUEN SÄHEN und Aufwiegeln und sogar Lügen ABSICHTLICH UNRUHE und Chaos, denn wer innerlich zerstritten ist, der hat NIE die Kraft, den äußeren Feind abzuwerfen.

        In diesem Sinne mißtraue ich unzähligen TV Sendungen und Internetplattformen: manche dienen mE heimlich der Zersetzung und nicht einer produktiven Zusammenarbeit.

        ES ist LÄCHERLICH wie leicht man heute jeden gegen jeden aufhetzen kann.
        Wir müssen DAS verbessern.

        So leicht darf man es den Geldschöpfern nicht mehr machen.

  26. ich sehe das ganze so- niemand muss ersaufen,denn nach dem Marokkoabkommen reicht ein Jet.
    Unzureichend informiert übergibt man die Menschen an kriminelle Organisationen wo sie nochmal richtig abgezockt werden und der eigentlich Schuldige hält sich schön im Hintergrund.

    Na gut,man muss sich irgendwie auf das Niveau dieser EU Regierung begeben um die überhaupt verstehen zu können,das scheint irgendwie schon so abgeflacht zu sein das das eigentlich für normale Menschen nicht zu verstehen ist ,das der Rest der Weltbevölkerung diesen kriminellen Treiben nicht das Handwerk legt.

    Unverantwortlich was hier passiert

    Politik braucht man nicht zum leben, das sollten wir alle im Hinterkopf behalten.Die Politik schafft Probleme die sie mit dem Menschen lösen will,Probleme die der Mensch ohne Politik nicht hätte.

    • @w

      das “Ersaufen” bzw. Ertrinken ist halt eine Kostenfrage.

      Man kann im “Schlepper-Reisebüro” teuer eine Flugreise, oder auch eine billige Gummibootfahrt mit anschießendem Fußmarsch buchen.

      Weil ich nicht möchte, daß Menschen ertrinken, deswegen möchte ich, daß sie dort bleiben wo sie sind. Wenn sie das nicht tun, sich der Gefahr aussetzen, haben sie das selbst zu verantworten.
      Tun sie es trotzdem und sind in Seenot, dann gibt es nur eine Rettung, denn man ist ja kein Unmensch – retten und wieder nach Hause bringen – Deswegen habe ich ein gutes Gewissen.

    • Freidenker: Das mit den Abschiebungen oder gar mit den freiwilligen Ausreisen ist doch wieder die reine Vera… Das stimmt doch hinten und vorne nicht. Wer reist denn schon freiwillig aus dem HARTZ-IV- und Sozialhilfeparadies, in das er illegal eingereist ist, wieder aus? Es sei denn der Betreffende hat etwas ganz Schlimmes verbockt und dem gefällt die Aussicht ein paar Jahre in einem Fünf-Stern-Multi-Kulti-Kuschelknast mit dem Bewerfen von rosa Wattebällchen nicht. Und wenn es ihm dann einfällt, darf er ja wieder einreisen, weil es im Herkunftsland doch nicht so paradiesisch ist.

      • TonivonderAlm: Richtig. Und vor allem ist doch jetzt seit dem UN-Migrationspakt das Einwandern nach D quasi ein “Menschenrecht” …? Da ist “Abschieben” doch sowieso nur noch eine Farce. Und selbst wenn “abgeschoben” wird, können die “Einwanderer” ja praktisch wieder jederzeit mit “neuer Identität” rein …

  27. “Es ist, um dies an einem Beipiel zu verdeutlichen, in etwa so, als kämen Diebe an die Regierung und würden ihre vorhergehenden Diebstähle nachträglich per Gesetz legalisieren.” — Es wäre mir vollkommen neu, wenn dies jemals anders war.

    • Religion_ist_ein_Gendefekt

      genau so. Die nachträgliche Legitimation schützt diese Rechtsbrecher(in) vor Strafe.
      Deswegen konnte es mit dem Pakt des Packs nicht schnell genug gehen.

    • Roman. HARTZ IV ist für die Invasoren doch eine Menge Geld. Die verdienen das im Jahr nicht, was sie hier im Monat für lau bekommen.
      Ich verstehe da die UNO nicht. HAATZ IV steht doch jedem zu, dem es einfällt, bei uns einzufallen. Und da sich keiner ausweisen muss, kann “man” ja mit falschen Angaben und Mehrfachabkassieren in anderen Städten sich noch die Urlaubsreise ins Herkunftsland genehmigen.

Kommentare sind deaktiviert.