Melanie Amman: Eine weitere lügende SPIEGEL-Redakteurin

Von Michael Mannheimer, 16. 02. 2019

Wegen Fakenews zur AFD: Spiegel muss sich bei Erika Steinbach entschuldigen

Man sieht ihren schlechten Charakter schon an ihrem Gesicht: Melanie Amman ist, wie so viele andere Reporter und “Journalisten”, vom Fach. Ihr Spezialgebiet: Verbreitung von Lügen über den politischen Gegner. Diesmal hat sie sich allerdings der Falschen angelegt: Sie unterstellte Erika Steinbach wahrheitswidrig, ihren Vorsitz bei der Desiderius-Erasmus-Stiftung niedergelegt zu haben. Kleinlaut ,und ganz sicher auf Befehl von “oben”, musste sie sich entschuldigen.

2017 veröffentlichte Melanie Ammann das Buch Angst für Deutschland. Die Wahrheit über die AfD, das im Mai 2018 in neuer Auflage vorgelegt wurde und welches ein reinstes, doch vom System hochwillkommen geheißenes Hass-Pamphlet gegen die AFD ist. Womit sich Amann – das wusste sie hundertprozentig – eine sichere Eintrittskarte in die linke, den Völkermord an Deutschen unterstützende System- und Regierungspresse erschrieb.

Ein Witz: “Antinazis veröffentlicht im Nazi-Verlag Kiepenheuer & Witsch

Das – nach Ansicht ihres linken Kollegen Toralf Staud* „sorgfältig recherchierte“ – Buch behandelt den Aufstieg der AfD von der Parteigründung über die ersten Erfolge als gegen den Euro gerichtete Partei bis zum Wandel zur offen Migranten- und islamfeindlichen Partei sowie über deren Finanzierung, Funktionäre und politische Strategien. Das positive Attest Stauds über Ammanns Buch ist in etwa so überzeugend wie ein positives Attest Honeckers über Stalin.

Dass dieser Toralf Staud seine Bücher ausgerechnet bei Kiepenheuer & Witsch veröffentlicht, ist ein Treppenwitz:

Denn Joseph C. Witsch, Mitbegründer dieses bedeutenden Verlags (bei dem auch Böll veröffentlichte!), war ein ausgewiesener Nazi:
Im Oktober 1933 trat Witsch trat er der SA bei (Günter Grass lässt grüßen …). 1937 trat Witsch der NSDAP bei.

* Toralf Stauds “Literatur”-Liste sagt alles über ihn:

1. Moderne Nazis. Die neuen Rechten und der Aufstieg der NPD. Kiepenheuer und Witsch, Köln 2005,
2. Wir Klimaretter – so ist die Wende noch zu schaffen. Kiepenheuer und Witsch, Köln 2007, 3. Grün, grün, grün ist alles, was wir kaufen. Lügen, bis das Image stimmt. Kiepenheuer & Witsch Verlag, Köln 2009,
4. Das Buch gegen Nazis. Rechtsextremismus – was man wissen muss und wie man sich wehren kann. Kiepenheuer & Witsch Verlag, Köln 2009,
5. Neue Nazis: Jenseits der NPD: Populisten, Autonome Nationalisten und der Terror von rechts. 250 S., Kiepenheuer & Witsch, Köln 2012,

Fast die gesamte deutsche Medienlandschaft trägt alle Kennzeichen eines übelsten Gesinnungs-Journalismus

Claas Relotius ist kein Einzelfall, wie es der SPIEGEL darzustellen versuchte. Die halbe SPIEGEL-Mannschaft (oder die ganze?) darf man getrost zu Gesinnungsjournalisten zählen, die ihre Berufung in der Erziehung des politisch zurückgebliebenen deutschen Volks (Tarnbegriff für nicht richtig kommunistisch denkend) sehen, anstatt sich ihrer eigentlichen Aufgabe: Der Übermittlung von Nachrichten zu widmen.

Längst ist die obligatorische Grenze zwischen Nachricht und Kommentar, der deutschen Presse von den Aliierten im Pressegesetz der Nachkriegszeit vorgegeben, so verwässert, dass eine Grenze zwischen diesen beiden vollkommen unterschieldichen Hemisphären nicht mehr feststellbar ist. Nachricht und Kommentar verschwimnen so ineinander, dass der Durchschnittsleser nicht mehr zwischen ihnen unterscheiden kann.

Damit kann der Leser keine Grenze mehr ziehen zwischen der reinen Nachricht – und der Meinung des Redakuers. Meinungen werden so zu Nachrichten. Eine gefährliche und in allen Diktaturen vollkommen so beabsichtigte Sache, die, nicht ohne Grund, in den meisten demokratischen Staaten zu Pressegesetzen geführt hat, in denen die strikte und deutlich ersichtliche Trennung zwischen Nachricht und Kommentar erkennbar sin muss.

Meister in der Vermischung von Nachricht und Kommentar ist das “Nachrichtenmagazin” DER SPIEGEL. Jenes ehemals zu den weltbesten Nachrichtenmagazinen der Welt zählende Blatt hat total abgewirtschaftet – und ist zum Frontblatt der deutschen “Intellektuellen” geworden, was die Umsetzung der NWO (=Völkermord am deutschen und an de europäischen Völkern) anbelangt.

Die Hauptaufgabe der deutschen Gegenwartsmedien ist die Ausschaltung politischer Gegner

Die ursprünglich zentrale Aufgabe der Medien besteht darin, die unüberschaubare Flut der täglich eingehenden Nachrichten zu sortieren und diese so aufzubereiten, dass sie jeder verstehen kann. Es ist nicht die Aufgabe der Journalisten, diese Nachrichten im Sinne eines kollektiven Erziehungsprogramms so zu filtern und zu verfälschen, dass der Leser, ohne es zu ahnen, einer ideologischen Umerziehung unterworfen wird. Doch genau dies ist der Fall im Merkel-Land:

Da ist niemand mehr, der sich gegen den Mainstream aufbäumt, der laut und deutlich auf Mißstände hinweist und sie nicht nur mit dem rechten Auge sucht, sondern mit beiden.

Engagierten, tapferen Journalisten droht das berufliche Aus, wenn sie sich nicht in den allgemeinen Medienchor einfügen, sondern mit eigener Stimme singen wollen. Jüngste Beispiele heißen Udo Ulfkotte, Nicolaus Fest oder – schon etwas länger her – der damalige Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Hugo Müller-Vock.

So sagt z. B. einer der ganz seltenen mutigen Journalisten, Jürgen Liminski (Deutschlandfunk), auf einer Podiumsdiskussion an der Universität Marburg, zu den

„Gesetzen des Medienmarktes gehören die Lüge und die Desinformation“(…) „Wir werden von den Medien manipuliert. Das ist eine Binsenwahrheit“,

ergänzte er. Das hänge auch damit zusammen, daß die Welt der Medien ideologisiert sei.Unsere Zeitungen befinden sich im freien Fall.”

https://conservo.wordpress.com/2018/09/21/mutige-journalisten-fehlanzeige-stattdessen-mainstream-journalisten/

Journalisten sind zu neobolschewistischen Umerziehern geworden

Medien sind zu linken Volkserziehern verkommen. Sie glauben, es sich leisten zu können. Seit ihrer Machtergreifung in allen Mediensparten (vom Verlag bis zu Tageszeitungen, von Hörfunk bis zum Fernsehen) geben sie den absoluten Ton an und zeigen, wo es lang zu gehen hat. Ihre Macht ist unbegrenzt:

  • Sie konnten einen Ministerpräsidenten aus dem Amt jagen (Roland Koch), weil er die Wahrheit über Ausländerkriminalität zu sagen wagte.
  • Sie konnten selbst einen Bundespräsidenten aus dem Amt jagen (Christian Wulff).
  • Sie können alles: Sie können sogar ungestraft ihr eigenes Volk belügen – obwohl ihnen das Grundgesetz für diesen Fall (und kaum einer weiß das) mit dem Entzug der Meinungs- und Pressefreiheit droht. (Art 18 GG).

Die wirklich mutigen Journalisten sind verschwunden. Oder sie fürchten sich vor der Diskriminierung ihrer eigenen Kollegen, wenn sie politisch inkorrekte Kritik anbringen

Aber auch die Systemjournalisten fürchten bei kritischen Berichten (die sie prinzpiell scheuen wie der Teufel das Weihwasser) die Nazikeule, bei deren Entwicklung sie so fleißig mitwirkten und die sie in ihren eigenen Artikeln zuhauf gegenüber uns Widerständlern anwenden.

Diese Journalisten zähle ich zur Journaille, zum feigen und widerwärtigen Bodensatz einer Zunft, die an sich selbst zwar höchste Ansprüche in punkte Objektivität und Aufklärung erhebt, aber höchst subjektiv und antiaufklärerisch daherkommt wie in den dunkelsten Seiten der jüngeren europäischen Geschichte.

Wer sich dieser Umerziehung entzieht oder gar die Stirn hat, auf die bolschewistischen Wurzeln dieser kollektiven Gehirnwäsche hinzuweisen, wird von den Medien gnadenlos niedergemacht. Es gibt keine Ausnahme und keine Grenzen dabei: Jeden kann, jeden soll die Nazi- und Rassismus-Keule von Journaillisten wie Jakob Augstein, Deniz Yücel, Claas Relotius oder eben dieser Melanie Amman treffen. Niemand wird verschont.

Doch: Zwei Ausnahmen kommen mir in den Sinn.

Den Dalai Lama wagen SPIEGEL und CO (noch) nicht zu diskreditieren. Seitdem das oberste religiiöse und säkulare Mann Tibets sich für die Deustchen einsetzte (“”Deutschland kann kein arabisches Land werden” Quelle) ist er allerdings aus der berichterstattung “verschwunden. Der ehemalige Erzheilige der Linken und Gutmenschen (ich habe die verzückung der münchner Schickeria bei den regelmäßigen auftritten Dlai lamas im münchner Zirkus-krone-Zelt mit eignen Augen gesehene) – wird seit seitner politsch inkorrekten Äußerung einfach totgeschwigen.

Die zweite Figur, an die sich kein deutsches Medium wagt, ist der deutsche Maler von Weltgeltung Gerhard Richter. Die britische Tageszeitung The Guardian macht sich das Zitat eines Frankfurter Galeristen zu eigen, der Richter als erfolgreichsten Maler der Gegenwart und als „Picasso des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet.
[Luke Harding: Picasso of the 21st century’ donates works to home town museum. In: The Guardian, 6. Juli 2004]

Richter rechnete mit Merkels Flüchtlingspolitik in einem interview mit der Deutschen Welle schonungslos ab (ich berichtete).

Als Richter äußerte sich zu Merkel Flüchtlingspolitik wie folgt:

„Zum Beispiel die Parole von der Willkommenskultur, die wir eingeführt haben mit unserem Präsidenten. Die ist so verlogen. Das ist unnatürlich. Mir sind Flüchtlinge nicht willkommen. Ich habe noch nie was gegen Ausländer gehabt. Aber wenn mir gesagt wird: ‚Du musst jetzt alle willkommen heißen‘, dann ist das gelogen. Ich nehme die nicht zum Essen, sondern nur die ich jetzt kenne. Egal, ob das jetzt ein Neger ist oder ein Däne.“

http://www.deutschlandfunk.de/deutschland-maler-gerhard-richter-rechnet-mit-merkels.1818.de.html?dram:article_id=371553

Erstaunlich: Die übliche Vernichtungskampagne der deutschen Presse blieb aus. Kein journalistischer Rundumschlag in Richtung „Rassist“, „Ewiggestriger“, „Neonazi“ oder was immer. Nichts. in keinem Medium. Was nur beduten kann: alle deustceh n Medien sind so vernetzt, dass sie sich im Vorfeld absprechen, was, über wen und wie sie berichten. Eine andere Schlussfolgerung ist nicht denkbar.

Aber auch zu Richter schweigen sich seitdem die Medien aus. Weitestgehend zumindest. Und interessant und aufschlussreich zugleich: Das linke Wikipedia widmet dieser Abrechnung in seinem langen Artikel zu Richter kein einziges Wort.

Lesen Sie in der Folge mehr zum Hintergrund der lügenden Spiegel-Journalistin Melanie Amman:

Fakenews, die aus AfD-Vorstand kam, verbreitet: Spiegel muss sich bei Erika Steinbach entschuldigen

Von David Berger – 8. Mai 201815

(David Berger) Erneut hat der Spiegel eine Falschnachricht verbreitet, die er nun zurücknehmen muss. Die Autorin des Artikels, Melanie Amman, ist keine Unbekannte. Sie scheint sich zu einer Spezialistin für Spiegel-geeignete und politisch willkommene Fake-News zu entwickeln. (Update am Ende des Artikels)

Man konnte den betreuenden Spiegel-Redakteuren und den Lesern die Genugtuung richtig anmerken. Gestern Abend meldete Spiegel-Online, Erika Steinbach habe – nach den andauernden Querelen um eine parteieigene AfD-Stiftung – ihren Vorsitz bei der Desiderius-Erasmus-Stiftung niedergelegt.

Offensichtlich hatte SPON dabei – journalistisch völlig fahrlässig – auf ein Gerücht vertraut und sich nicht einmal die Arbeit gemacht, bei der Betroffenen selbst in einem kurzen Telefonat einfach nachzufragen. Zu groß war offensichtlich die Freude über ein eventuelles Scheitern der Erasmus-Stiftung als dass man sich diese durch die Realität kaputt machen lassen wollte.

Noch gestern Nacht musste die Autorin des Spiegels, Melanie Amann, gestehen:

“Ich bin leider falschen Informationen meiner Quellen aufgesessen: Erika Steinbach tritt NICHT vom Vorsitz der geplanten AfD-Stiftung zurück,versicherte sie mir gerade. Ich entschuldige mich bei ihr. Bitte unsere Meldung auf Spiegel-Online und Spiegel-Politik nicht weiter verbreiten.”

Wie ihr Twitter-Account zeigt, ist bei der Spiegel-Autorin Melanie Amann aber das Verbreiten von Fakenews nichts Neues. Max Otte hatte vor einigen Tagen getwittert:

“Auf dem Hambacher Fest sind 30 Journalisten vertreten, sicher auch viele kritische. Frau Amann habe ich nicht zugelassen, weil sie sachlich falsch berichtete und der SPIEGEL das erst nach Einschaltung eines Anwalts berichtigt hat. Wer mag Frau A etwas in ihrem Tweet kommentieren?” https://t.co/NqRdQMJcue

— Max Otte (@maxotte_says) May 2, 2018

Melani Amann:
Ihr Gesicht zeigt ihren Charakter (MM)

Amann (Foto links (c) Screenshot Youtube) ist auch Autorin eines Buches mit dem nach Bildzeitung klingenden Titel „Angst für Deutschland. Die Wahrheit über die AfD„. Einer der Leser des Buches schreibt dazu bei Amazon: „Frau Amann, warum das? Schlecht recherchiert, teilweise spekulativ, oft manipulativ und stellenweise einfach nur gelogen. Der bessere Titel für dieses Machwerk wäre: Zeitverschwendung. Schade.“

Update 08.05.18, 10.20h: Ein zusätzliches „Geschmäckle“ bekommt der Spiegel-Faux-Pas durch eine Information, die Erika Steinbach selbst nachgereicht hat: Offensichtlich fiel die SPON-Autorin auf eine gezielte Falschmeldung aus dem Vorstand der AfD herein. Von jemandem, der sonst dem Spiegel auch vertrauliche Infos aus dem Vorstand zuspielt.

Steinbach dazu: „Das war insofern eine bemerkenswerte Falschmeldung, weil die Journalisten die Information von für sie bislang IMMER (!!) glaubwürdigen Informanten aus dem Bundesvorstand der AFD erhalten hat.

Quelle:
https://philosophia-perennis.com/2018/05/08/fakenews-verbreitet-spiegel-muss-sich-bei-erika-steinbach-entschuldigen/

***

HINWEIS VON MICHAEL MANNHEIMER

Auch dieser Artikel enthält “absolut unzulässige Inhalte”. 

Denn laut Beschluss der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wurde mein Blog und alle meine tausenden Artikel im Februar 2019 per einfachem Behörden-Erlass indiziert.

Mein Blog und alle Artikel wurden offiziell wie folgt eingestuft: “Absolut unzulässige Inhalte” wegen Gefährdung der Jugend.

Schon 2016 erhielt ich eine Strafanzeige dieser “Behörde” folgendes Inhalts:

„Sein Inhalt ist offensichtlich geeignet (§23 Abs.1 JuSchG) Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren, wie das Tatbestandsmerkmal „Gefährdung der Entwicklung Kindern und Jugendlichen oder ihrer Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ in §18 Abs. 1 JuSchG nach ständiger Sprachpraxis der Bundesprüfstelle sowie höchstrichterlicher Rechtsprechung auszulegen ist.“

Es ist also nicht länger Sache eines Gerichts, was die Beurteilung der Grundgrechts auf Meinungsfreiheit (ein Grundrecht hat sog. “Ewigkeitswert”) anbelangt – sondern das macht eine dem Bundesministerium untergeordnte Behörde auf Weisung von oben. Was ein klassisches Merkmal für eine Diktatur ist. (Mehr dazu hier.)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

112 Kommentare

  1. Die Zeit der Verklärer, Lügner und Hetzer – SPON, Tagesspiegel, u.a. – haben Hochkonjunktur. Früher gab es den Stürmer mit gleicher Intension, der an jeder Litfaßsäule eine Hassbotschaft kleben ließ wie “Böse die Juden, Asoziale und Homos sind”… Die Folgen kennen wir! Schon damals hatte Dr. Goebbels die Wirksamkeit der Medien erkannt – mit Erfolg!

    Und heute trommeln die Medien (wieder) gegen den “Bösen” Putin und erklären Russland wieder den Krieg. Doch die Menschen sind aufgeklärter und ich kenne niemanden, der sich für einen Krieg gegen Russland noch einmal hinreißen lässt – außer Merkel und ihre amerikanischen Auftraggeber.

    Die Medien überdies sind gleichgeschaltet durch ihre “Corrective”, “Presseräte” und Kahanes Sondertruppe um alle kritischen Webseiten, FB-Postings und Presseartikel als “Nazi-Literatur” zu verunglimpfen und deren Autotoren mit Abmahnanwälten und Strafanzeigen zu überhäufen.

    Das alles wird denen aber nichts nützen, denn, schone einmal hat jemand vom 1000-jährigen Reich geträumt und nur 12 Jahre erreicht. Die Kommunisten in DE träumen von der Diktatur des Proletariats – doch sie merken nicht wie sie sich in der Welt isolieren und sich unter den Bürgern zum Feind machen.

    Dieser Maduro ist beste Lehrvorführung, wie man mit despotischer Gewaltherrschaft und Alleinherrschaft Ansprüchen verlieren kann. Denn eines ist sicher und war immer schon Fakt – am Ende entscheidet der hungrige Bauch und die Amerikaner sehen das Chaos und werden es nutzen.

    Merkel hingegen ist sich ihrer Macht sicher – noch – doch sie weiß um den Hass gegen sich und kann sich dem nicht mehr entziehen. Sie wird so verbohrt enden wie alle Despoten. Wer nicht freiwillig ein Einsehen hat wird Gewalt ernten – wie in Venezuela – die Suppe kocht.

  2. Die Frage ist aber auch, WER Frau Amman offenbar aus dem Vorstand diese Falschmeldung zugespielt hat – da muss doch ein U-Boot sitzen in diesen Reihen der AfD und die AfD sollte alles daran setzen, dieses zu entlarven und aus der AfD zu werfen.

    +++++
    MM. SIE VERKENNEN DIE HAUPTAUFGABE JEDES SERIÖSEN JOURNALISMUS: EINGEHENDE INFOS MÜSSEN AUF IHRE RICHTIGKEIT HIN ÜBERPRÜFT WERDEN. ES IST AUSSCHLIEßLICH DIE SCHULD AMANNS, DIESE FAKENEWS VERÖFFENTLICHT ZU HABEN.
    +++?

    • @MM

      Nun, wenn das so ist – ich bin keine Journalistin. – Aber dennoch sollte meines Erachtens parallel dazu die AfD schauen, dass sie U-Boote in ihrer Partei ausfindig macht und entfernt.

      Das schließt die Verantwortung der Frau Amman für die genaue Überprüfung von ihr zugespielten Informationen nicht aus.

      • Die AfD macht nicht nur diese Fehler.
        Als Herr Lucke endlich sein Ziel, den Sessel im EU-Parlament, erreicht hatte, fiel ihm nichts besseres ein, als entgegen einem ausdrücklichen Parteitagsbeschluß in Brüssel für die EU-Sanktionen gegen Russland zu stimmen. Das war 2014 und hatte für mich zur Folge, sofort meinen Austritt aus diesem Laden zu erklären. So lange die AfDs sich selbst in internen Scharmützeln kastriert und zwanghaft auf möglichen Koalitionspartner zustrebt, wird das nichts mit einer erklecklichen politschen Stimme. Der Wähler verharrt bei 6 % und das ist gut so.
        Eine 2. fdP ist so überflüssig wie ein Kropf.

  3. “Die deutsche Presse ist DIE BÖSARTIGSTE ÜBERHAUPT” –

    sagte mal Gorbatschow, der es ja noch wußte, was eine “politisch gleichgeschaltete” Presse in einer Diktatur ist!

    https://dieunbestechlichen.com/2018/12/gorbatschow-deutsche-presse-ist-die-boesartigste-ueberhaupt-wieder-aufs-neue-bewiesen/

    Nach der Hitler- und der Honecker-DIKTATUR haben wir jetzt die Merkel-DIKTATUR, eine sich als Rechtsstaat tarnende “FASSADEN-DEMOKRATIE” mit lauter globalfaschistischen “Parteien” (außer der AfD)!

    Statt den “BRAUN-NAZIS” haben wir jetzt die “BUNT-NAZIS”, die jede andere Meinung verteufeln und unterdrücken – und dies scheint zu funktionieren, denn fast 90 Prozent der Wähler scheinen noch immer nicht zu begreifen, daß sie in einer DIKTATUR leben!

    Wie damals die “Braunen” wählt dieses abgrundtief verblödete Volk in Baden-Württemberg – anstatt sich vor den Ausländer-Fluten zu RETTEN – heute mit Begeisterung die “Grün-Faschisten” mit 33 Prozent, völlig verblödet durch eben jene Medien, deren Schreiberlinge selbst fast nur aus BÖSARTIGEN linken und grünen Pöblern und Lügnern besteht!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article188205555/Umfrage-in-Baden-Wuerttemberg-Gruene-klettern-auf-33-Prozent-SPD-und-CDU-verlieren.html

    Es sind die reichen LUMPEN und ihre MEDIEN-KONZERNE “hinter” Merkels Drecks-System, die diese bösartigen linken Dschurnutten “bezahlen”, darunter auch die SPD – in einer Phalanx mit den Plutokraten, die sie angeblich “bekämpf”, um “Gerechtigkeit” in der Welt herzustellen! Was für ein Lügen-Pack:

    http://www.pi-news.net/2019/02/die-meinungsmacht-einer-untergehenden-partei/

    Naja, vielleicht stellt der Franzmann dem elenden Merkel-Regime jetzt DEN STROM und DIE HEIZUNG ab – ob dann die medial verblendeten Schafsmichel endlich mal AUFWACHEN?! Oder sich weiterhin “warme Gedanken” über den “Klimawandel” machen, während die Zimmertemperatur unter die Null-Grad-Marke sinkt und die Wasserleitungen einzufrieren beginnen?!

    Vielleicht frieren dann diesem Scheusal namens “Ammann” beim Schreiben die Hände ab, mit denen diese verkommene Schabracke ihr Lügen-Gift absondert:

    http://www.pi-news.net/2019/01/macron-attackiert-deutsche-energieversorgung/

    • ja- in Baden württemberg wählen die deutschen die Grünen

      völlig gehirngewaschen

      SWR fernsehen/Radio- da läuft jeden tag die Grünen propaganda

    • @Alter Sack

      Der blöde Franzmann kann ja noch nicht mal den Protest in seinem eigenen Land abstellen. Der Maulheld, der sich für Jupiter hält, mit seiner Transgender Oma verheiratet ist und sich gerne mit halbnackten Negern fotografieren lässt ist nur noch eine Schießbudenfigur. Außer ferngesteuerten Merkel nimmt diesen Möchtegern-Gott niemand mehr Ernst.

    • in Baden Württemberg wählen die deutschen die Grünen

      —————————————————————————

      Werter Steffen Lutz

      Die Massen leider schon(noch).
      Da mögen Sie recht behalten.

      Aber nicht “Die Deutschen“.

      Die gibt es nämlich tatsächlich auch noch.
      Vielleicht sieht man sie nicht, aber sie sind da 😉

      HG

      Didgi

    • @ alter Sack, volle Zustimmung, es ist mir ein Rätsel, warum wir in D so ausserordentlich zahlreich bösartige, gegen das eigene Land hetzende, unsere Interessen mit Füssen tretende Medienvertreter und Politikerdarsteller finden. Ein krasses Beispiel ist wiedermal das Gelaber um die North-Stream Gaspipeline. Ein Projekt Russlands, das ganz klar in deutschem Interesse liegt, da es nach unserer Eigensabotage von Atom- und Kohlestrom die Energieversorgungssicherheit erhöht und die Kosten senkt, da die Durchleitungsgebühren durch Polen und die Ukraine entfallen, die z.Zt. vom Gasverbraucher, also von uns zu tragen sind. Die da jetzt gegen das Projekt jammern, finden es offenbar völlig normal. dass die dummen Detschen über den Zukauf russischen Gases die Ukraine und Polen kräftig subventionieren. Einfach pervers, ein Skandal, ich vermisse in allen Medien endlich mal eine Antwort auf die Frage, “was geht uns eigentlich die Ukraine an?” Dieselben Dreckskerle und – Damen befürchten nun auch wieder einen neuen “Kalten Krieg”, den sie doch und nicht Russland bereits vom Zaun gebrochen haben, als Nato und EU idiotischerweise in Komplizenschaft mit der korrupten Ukraine den Russen ihren Schwarzmeerhafen Sewastopol auf der Krim abluchsen wollten. Der russ. Kriegsmarine den Zugang zum Mittelmeer kassieren, die Nato bis nach Russland ausdehnen und hoffen dass Putin nicht reagiert. Wie idiotisch und solche gefährlichen Deppen wählen wir seit Jahren. Es kotzt mich an, wenn ich nur diesen fiesen Elmar Brok höre, wenn er die bösen Russen wegen der Annexion der Krim verurteilt. Alles verdammte Heuchler. Vernünftige Politiker würden wieder Wandel durch Annäherung betreiben, Putin die Anerkennung der Krim-Rücknahme gegen Frieden in der Ostukraine anbieten und die unverschämten und größenwahnsinnigen Sanktionen beenden.

  4. So ist es wenn der SELBSTHASS nicht genug ist: Toralf heißen und Deutschlandhasser sein. Es gibt interessantere Wege sich selbst zur Witzblattfigur zu degradieren.

  5. Merkel hat nur soviel Macht wie Ihr hörige Dummschafe, feige Bückbeter und Systemkriecher geben.
    Ich scheiße auf Merkel, Maas, Steinmeier ,Roth oder wie das ganze Gesindel heißt.
    Ehrfurcht, Respekt und Anerkennung muss man sich verdienen, und nicht auf Grund von narzistischer Geltungssucht und Selbstverliebtheit mit erfundenen aufgezwungenen Gesetzen erzwingen.

    Die deutsche Bevölkerung ist dank seiner “Politiker”, einer steigenden Kriminalität und Verarmung ausgesetzt. Ihre vorrangige Aufgabe, nämlich als Volksvertreter für das Wohl des deutschen Volkes zu sorgen, nehmen die Berliner Politakteure schon seit vielen Jahren nicht mehr ernst. Kriegstreiberei und die Massenunterwanderung des deutschen Volkes, ist den Globalisten wichtiger, wie die Sicherheit der deutschen Bevölkerung.

    Ich wurde von meiner Familie erzogen, mich immer von kriminellen Gesocks zu distanzieren, daher verachte ich diese illegale Schauspieltruppe welche sich als Regierung bezeichnet zu tiefst, und werde sie niemals als legitime wahre Volkvertreter anerkennen……………..niemals!
    Der Tag wird kommen,wo Merkel, Junker, Maas, Seehofer, Gabriel und wie das ganze Pack heißt fallen werden, so wie das Uhrpendel einmal nach links und einmal nach rechts ausschlägt, es ist eine natürliche Abfolge………..wer Wind säht, wird Sturm ernten.

    • na na na Alter Sack,
      Es ging doch in den vergangenen 20 Jahren viel einfacher:
      Der Wähler wollte und will das ganz genau so wie er es bekommen hat.
      Wer so dumm ist, zu glauben, dass eine Stasi-Senkärschige einen IQ über dem eines 10 Meter langen, nicht asphaltierten Eifeler Feldwegs in dem Kaff aus dem A Nales stammt, hat, will sowas haben..

    • @ernst

      Die BRD Finanzagentur GmbH wird seit ihrer Gründung als Treuhandverwaltung von einer fremdgesteuerten Marionettenregierung gedeckelt und jetzt in den Abgrund geführt. Es gab in der BRD keinen einzigen Kanzler, der im Sinne der Deutschen gehandelt hat. Einfach mal recherchieren in welchen Logen die Herren und die “Dame” so unterwegs waren und sind. Das Geld, dass die Deutschen seit 70 J. erwirtschaften wird ständig verschleudert, damit es ja nichts Gutes im eigenen Land bewirken kann. Wer noch glaubt, dass Wahlen was ändern, lebt wirklich in Lululand Almanistan. Scheint aber die Masse zu sein. Aufklärung hat so gut wie gar nix gebracht. Außer einer kleinen Minderheit – wahrscheinlich nicht mehr als 2-3% der Deutschen – schlafen alle und verweigern die Wahrheit. Ich habe aufgehört noch mit solchen Realitätsverweigerern zu reden. Alles für die Katz!

      • @ Christ: 2-3 % der Deutschen seinen inzwischen aufgeklärt? Na ganz sooo trostlos ist es dann wohl doch nicht! Aber so wenige sind es nun auch nicht! Und gerade in Sachsen und Thüringen bis hin zu Meck Pom und Sachsen Anhalt sind es gut und Gerne 15% die Dunkel Ziffern dürften um die 30% liegen in o.g. Gegenden! Viel wird wie zu DDR Zeiten hinter verschlossenen Türen und Wänden geklärt! Aber der Frust steigt unaufhörlich!
        Wenn es zum Schluss noch 30 Millionen Deutsche mit klarem Verstand gibt, war der Reinigungsprozess erfolgreich! Nutzlose Linke, Rote, Grüne, Bunte Parasiten braucht kein Volk! Und ohne Volk überleben zuvor genannte Volksschädlinge sowieso nicht!
        Genau da muss die Reise hingehen! Nur die Harten überleben!
        Selektion gegen Linken faschistischen Sozialismus!
        Widerstand! Besinnung auf die Stärken!
        Aberkennung der BRD als Land der Deutschen!
        BRD muss als Volks-Feind erkannt werden, und als solcher geächtet und isoliert werden!

    • @Steffen Lutz

      Jep – und wenn’s dann erstmal in den Köpfen der Leute drin ist, dann sitzt es dort erstmal fest – ob die hinterher diese Entschuldigung noch mitbekommen, ist fraglich.

      Meines Erachtens wissen das solche Journalisten wie diese Frau Amman das auch und es wird dann meines Erachtens bewusst erstmal ungeprüft in den Druck gegeben -vermutlich in Absprache mit dem Chef- nach dem Motto: “Probieren wir’s mal – entschuldigen können wir uns notfalls hinterher immer noch, aber gesagt ist gesagt und Tausende haben es erstmal gelesen.

      Die wissen was sie tun meines Erachtens und deshalb sollte die AfD parallel dazu auch dafür sorgen, dass Leute in ihren eigenen Reihen, die solche Informationen herausgeben, aufgespürt und entfernt werden aus der Partei – denn ein getreuer AfDler wird wohl kaum solches tun.

    • @ steffen lutz

      Das Problem sind nicht überall rumliegenden Magazine sondern die faulen und dummen gehirngewaschenen Deutschen, die es mittlerweile kollektiv vehement ablehnen, selbst zu denken und nur noch vorgekaute Medienkost konsumieren können.

      Je niveauloser die Kost ist, desto besser wird sie anscheinen “vertragen” von der Masse. 70 J. Umerziehung lassen sich nicht mehr zurückdrehen und die Dinge nehmen jetzt ihren finalen Lauf…

      • @ christ
        Zitat: ” Das Problem sind nicht überall rumliegenden Magazine sondern die faulen und dummen gehirngewaschenen Deutschen, die es mittlerweile kollektiv vehement ablehnen, selbst zu denken und nur noch vorgekaute Medienkost konsumieren können.”

        pers. Bemerkung – wenn Spiegel, Stern, Gala, focus&Co..überall in den Arztpraxen oder gar ambulanter Notfall Wartehalden in Kliniken per Billig Abo herumliegen, ist es meistens der Langweile geschuldet, dass die Patienten durch viel zu lange Wartezeiten für ihr Leiden zur Mainstreamlektüre greifen. Da braucht man nicht viel Intelligenz und Hirn dazu. Es ist eher Automatismus – wenn nicht gar angelernter Autismus.
        Bei manchen Praxen hängt sogar noch der Flachbildfernseher mit Spezialprogramm inkl. Klaus Kleber Nachrichten an der Wand.
        Wenn dieses Ärzte Klientel -zumindest einige -den Mut aufbringen würde, Alternative Informationen
        über den tatsächlichen politischen Zustand Deutschlands auf die Tische zu legen…geschweige denn ihre eigene politsche Absicht statt den Spiegel – wären sie mit Sicherheit ebenfalls “Rechts” abgestempelt und die NAZIS. Kaum einer wird dieses Risiko eingehen, ihre Karriere als Akademiker/Arzt hängst davon ab. Hatten wir diese Situation nicht schon mal zwischen 33 und 45?!

        Ich kam mal selbst krankheitsbedingt vor einiger Zeit auf Termin an die Rezeption eines solchen Arztes. Dahinter war eine junges Fräulein, geschätztes Alter max.ca. 20 Jahre. Sie war offfenbar dort med. techn. Angestellte. Allerdings war bei ihr alles anders. Ein riesiges türkisfarbenes Kopftuch, am Hinterkopf verlängert mit einem Dutt oder Kunststoffteil um diese “zur Schau getragene Pracht” noch zu vergrößern prangte mir aufdringlich entgegen. Das Muslima Fräulin mit ihrem Kopftuch hatte eine derart überrepräsentierte Art und Mundwerk auf Deutsch, dass ich nahe daran war zu sagen: ist dies nun der Demografie geschuldet, sind dies nun die neuen Fachkräfte bei Ärzten?! Doch da hält man sich halt zurück. Man wäre ja sonst ein Rassist. Und genau diese inzwischen sogar bei Kritikern zwangsläufig einschleichende Zustand einer indirekt erzwungenen Zwangstoleranz ist längst Gang und Gäbe. Die Unternehmer, die Wirtschaft ist ein Rädchen davon, selbst wenn das Rädchen Multikulti und “Integration” zu 95% nicht funktioniert wie gerade aktuell von Experten (z.B. Uwe Brandl /CSU, Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, bestätigt wurde. https://www.deutschland-kurier.org/grossteil-der-migranten-nicht-integrationswillig/

        Wenn dann solche Linksideolgischen Typen vom Spiegel wie Melanie Ammann dauernd auf Talkshows auftauchen gegen die AFD Bücher schreiben und Gülle über ihre Kritiker, verteilen- scheint deren Linken Meinung in die Luft geblasen leider besser zu funktionieren,

        Im September 2017 gab dieses zynischlinke unerträgliche Luftschloss Ammann in einer Talkshow einen unfassbaren Hasskommentar als sogenannte Journalistin ab ,Zitat: ” dieses Menschenbild das bald im Bundestag vertreten sein dürfte, ist nicht nur rassistisch, es ist völkisches denken” .
        Daraufhin hatte auch PI bereits einen Artikel veröffentlicht:
        ++ Gauland und die AfD sollen eingeschüchtert werden ++ Für Deutschland streiten ist nicht „völkisch“!

        PI schreibt daraufhin:
        …”Daraus lässt sich entnehmen: Für Amann ist „völkisch“ sogar noch schlimmer als „rassistisch“. In der Denkweise dieser „Spiegel“-Schreiberin und vieler ihrer Gesinnungsfreunde gibt es eben nichts, was so unzeitgemäß, störend und unbeachtlich wäre als jenes Volk, das zudem inzwischen in immer geringerer Zahl lesen, sehen und hören will, was die Lücken- und Lügenmedien hierzulande verbreiten.
        Auch Amann schlägt in ihrem Artikel unverblümt vor, die AfD von TV-Talkshows auszuschließen. Nichts soll öffentlich gesagt und gesendet werden, was die Verächter des Volkes eigenmächtig als „völkisch“ bezeichnen. Am Abend des 24. September 2017 kann das Volk sich selbst zur Geltung bringen. Egal, ob die AfD acht, zehn oder mehr Prozent bekommen wird: Es wird „völkischer“ in Deutschland, denn ein Teil des Volkes will Herr seines Schicksals bleiben. Und zum Schrecken von Amann und Co. ist das künftig durchaus mehrheitsfähig!
        http://www.pi-news.net/2017/09/fuer-deutschland-streiten-ist-nicht-voelkisch/

        Pers. Bemerkung In Anbetracht der 12,6 % Stimmen für die AFD bei der BT Wahl sept. 2017 = 6,5 Millionen Wähler -3. Stärkste politische Kraft innerhalb weniger Jahre hätte diese Ammann mal besser ihre Hasstriefendes Mundwerk halten sollen. Wenn auch von der AFD die Zustimmung noch ziemlich nach oben ausbaufähig wäre. Es zeigt sich, bis jetzt Anfang 2019 muss dei AFD dringendst mit politischen Argumenten entscheidend zulegen – um sich nicht von den Ammanns&Co. und der ganzen linken Relotius Spiegelpresse durch deren linken Hetze und Bashing unterpflügen zu lassen.

  6. – SPIEGEL vs. Klopapier –
    Klopapier ist bei der Anwendung nicht nur billiger und griffiger als der SPIEGEL, es offenbart auch nach Benutzung (Lektüre) die reine Wahrheit.
    Führt man das Papier des SPIEGEL dem gleichen Zweck zu, wird die Begutachtung des Ergebnisses, durch mittels Druckerschwärze verunreinigtes Papier, erheblich erschwert.
    Will sagen, die Wahrheitsfindung bleibt verborgen.

  7. “Offensichtlich fiel die SPON-Autorin auf eine gezielte Falschmeldung aus dem Vorstand der AfD herein. Von jemandem, der sonst dem Spiegel auch vertrauliche Infos aus dem Vorstand zuspielt.”

    Ein alter Mafia-Trick, wenn DU einen Verräter entlarven willst, dann gib ihm falsche Infos.
    Beispiel.
    MafiaBoss und 5 seiner engsten Mitarbeiter haben eine Besprechung wie sie 50 IS-Terroristen
    im Hafen von Brindisi, von ihrem SchlepperBoot ” Rainbow Warrior” an Land bringen wollen.
    TagesGeschäft schon oftmals durchgezogen.
    MafiaBoss Don Vito Corleone wird telefonisch den Projekt-Leiter die genauen Daten über die AnLandung durchgeben.

    Don Vito gibt telefonisch am nächsten Tag alle Daten durch und den ZeitPunkt der BootsEntleerung.
    Toni wird 8, Luigi 11, Nino 14, Toni 17 und Pepe 20 Uhr genannt.

    Jetzt braucht Don Vito nur abwarten, WANN das Spezial-EinsatzKommando zur Stelle ist.
    Merkelwürdiger Paten-Trick die EntLadung war natürlich früh um 4 Uhr
    in größter Heimlichkeit, direkte Beladung der Refugees in einen FußBallFanClub-Bus welcher in Richtung Bayern München
    refugee TrainingsCamp fuhren 🙂

    Bevor jetzt die MafiaSchlepperFangPolizei miCH dazu befragen will, sei gesagt :
    Wie immer alles Fiktion, aus AlpTräumen und SchlechtDenken ?

    MerkelWürdig : Ver/Traue NIEMANDEN und kontrolliere JEDEN.

  8. Zu Richter: Jemand, der den Zyklus Birkenau gemacht hat, ist unangreifbar.

    Man sieht, daß es gar nicht drauf ankommt, WAS gesagt wird, sondern WER was sagen darf und WER nicht.

    Die einen Leute dürfen reden, die anderen eben nicht.

    Es glaubt doch keiner, daß die englischen Lords im Oberhaus oder diese Jerusalem Welthauptstädtler, die die grenzenlose multikulti Weltregierung erzwingen wollen …,

    daß DIESE LEUTE KEINE schweren Rassisten sind.

    Sie behaupten aber, DIE GEGNER ihrer Agenda, also jene, die die Grenzen zumachen und keinen Wohnflickenteppich wollen, seien Rassisten.

    WER dritte Welt- Völker entgrenzt, finanzterroristiert, reihenweise niederimpft, damit sie steril werden, oder absichtlich entwurzelt und in die Flucht schlägt, ist der ärgste Rassist ever.

    Es ist das alles so unglaublich dumm und mühsam, aber die Heuchler sind halt so.

    • @ Cuibono –
      Man mag über Kunst (auch über G.Richter) oder über Musik ja durchaus geteilter Meinung sein.

      Es gibt wenigstens noch Menschen wie G. Richter die sich nicht permanent von irgendwelchen “Kräften” verbiegen lassen. Gotseidank.
      Einer der zwar nicht in dieser Liga spielt aber immerhin vor 75.000 Zuschauer singt ist A.Gabalier.
      das hat zwar auch nichts zu sagen-siehe di8e Toten hosen oder Herbert Grölemeier .ganz mainstreeam.

      Es ist deshalb umso erstaunlicher, oder auch nicht, dass derzeit im gleichen Genre der Musikkünstler um den Österreicher “Der Elvis der Alpen” – das Phänomen Andreas Gabalier – einen so großen Hype wegen seines erhaltenen Karl Valentin Ordens drumherumgemacht wird. Ausschließlich deshalb der im Kontext seiner Volksnahen konservativen Einstellung seiner Person und entsprechender Performance seiner Texte. Dies zeigt ebenso überdeutlich wie hysterisch heuchlerisch es bei den Medien und der Politik zugeht, wenns nicht offensichtlich in die LINKE Schublade passt schlägt es in Hass und Lügen um. Melanie Ammann ist eine davon.
      1. 2. 2019 –> http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/andreas-gabalier-schwuler-rosenmontagsball-laedt-faschingsgesellschaft-aus-a-1251169.html

      28.1. 2019 —> https://www.welt.de/vermischtes/prominente/article187824518/Karl-Valentin-Orden-Preis-fuer-Andreas-Gabalier-Eine-Entwuerdigung.html

      Deutschland/ Europa ein linkes Irrenaus.

      Andreas Gabalier- der “Braune Musiker” in den Augen und der Utopie der Linken Deutschlandabschaffer !

      • ja, ist so. Richter ist erfrischend ehrlich. Zum Glück können wenigstens gewisse Leute offen reden, wie auch ein Karl Lagerfeld etc. Und die Verhetzer kommen an die nicht ran.

        Man darf heute als Promi-Vorbild nicht mehr sagen, daß die Frau daheimbleibt und sich um die Kinder kümmert. Deshalb wird Gabalier attackiert.
        Er ist ein Influencer, der nicht gehorcht.

        Die Umerzieher erziehen gezielt die Struktur der “normalen Mann+Frau+Kind” FAMILIE aus den Köpfen.

        Ein Influencer, der nicht gehorcht, macht mit einem Interviewsatz tausende Umerziehungsstunden in Schulen etc zunichte und wiegelt zudem ängstliche Leute auf, die sich dann ebenfalls so äußern.

  9. Die Buntnazis respektive die Nazis als solches nämlich Linke Demokratie Feinde sind schon mindestens 100 Jahre tätig, um die Deutschen zu knechten! Eine Frau Ammann ist da nur eine weitere Schreiberin im Neo Linken Stürmer! (Spiegel)!

    Solange die Deutschen ihre Situation nicht erkennen als (Lagerinsasse und Sklave) wird es keine Befreiung geben!

    Solange die Deutschen denken die BRD ist ihr Land, und Ihre Heimat, wird sich nichts ändern!

    Solange die Deutschen nicht bereit sind für ihre Freiheit zu kämpfen, mit Blut, Schweiß, und Tränen wird sich nichts ändern!

    Wenn die Deutschen erkennen das die BRD das Arbeitslager und Vernichtungslager der Juden ist und von Juden betrieben wird, welches zur Ausbeutung und Vernichtung der Deutschen als Volk dient! Dann wäre ein Hoffnungsschimmer sichtbar!

    Aber genau davon sollen die jüdisch geprägten Medien die Dummschafe deutscher Abstimmung auch abhalten! Was bis heute bei ca. 87% auch funktioniert!

    • Hallo werter Mitstreiter Exildeutscher.

      Diese durch die Nachkriegspropaganda der zionistisch gesteuerten Westalliierten weichgespülten Insassen in BRD hatten niemals eine wirkliche Chance auf die Entwicklung eines gesunden, nicht fanatischem Nationalbewusstseins!

      Von der Wiege bis zur Bahre wurden und werden wir speziell im Westen auf gut Deutsch mit Propagandamüll, speziell durch Film und Fernsehen zugeschissen! Cäpten Amerika, Kriegsfilme, Abenteuer, Krimis, alles alliiertengeprägter Unsinn!

      – Ich schaue das zwar auch, erkenne aber sofort den zionistischen Einfluss dieser Filme. Zb. Die Filme mit Harrison Ford als Indianer Jo, das strotzt ja alles vor deutschfeindlichen und zionistischen Elementen! In dem neuesten Film ist denn auch Russland wieder der Hauptgegner…

      Ich persönlich halte die Wirkung solcher Filme für viel wirkungsvoller als die Nachrichten in Zeitungen , Rundfunk und Fernsehen.

      Grundsätzlich sind die Stars( die Guten?!) aus Amerika oder England und besonders in letzter Zeit sind immer mehr Nichtweiße die Hauptakteure und zunehmend bis zur Schmerzgrenze und darüber hinaus peinliche Quotenfrauen, gern auch in Schwarz!

      Die Gegner sind fast immer Deutsche, aber neuerdings wieder zunehmend Russen und es werden als Schurkenautos immer deutsche Modelle, zb Mercedes, BMW oder Audi gezeigt!

      Die Handlungen werden immer schlechter, trivialer, vorhersehbarer und unglaubhafter!

      Es werden auch altehrwürdige Serien wie zb Starwars zu hanebüchenen Gendershows mit total gegensinniger Philosophie der alten SW Filme mutiert, gerade so als wenn die Freimaurer Hochburg Disney, der neue Rechteinhaber von Starwars, die Serie mutwillig gegen die Wand fahren möchte!?

      lg:

  10. 3. Und wieder “Fake News”

    Angesichts des überwiegenden Zuwanderungsanteils aus dem gleichen europäischen Kulturraum mit guten Bildungsvoraussetzungen und des lagen Erfassungszeitraums ist die insgesamt positive Bewertung der Integration in Deutschland durch die OECD keine Überraschung. Indessen machen einige Medien daraus grob irreführend ein generelles positives Urteil auch und besonders für die schwer integrierbare meist muslimische Migration neueren Datums. So schreibt der SPIEGEL:

    “Die Forscher bescheinigen Deutschland dabei einerseits beachtliche Fortschritte und stellen, entgegen mancher Tendenzen in der öffentlichen Debatte, klar, dass die überwiegende Mehrheit der Zuwanderer in Deutschland gut integriert ist.”

    Doch die vom SPIEGEL angesprochene öffentliche Debatte in Deutschland dreht sich fast ausschließlich um die Integration der letzten Welle an Zuwanderung aus den meist muslimischen Asylherkunftsländern, mit der sich die OECD gar nicht besonders beschäftigt hat und auf die das positive Urteil der OECD gar nicht gemünzt ist. Also wird wieder einmal aus einer seriösen Information “Fake News” produziert, wie es die deutschen Medien in der Migrationsdebatte leider immer wieder tun.

    4. Merkels fatale Fehleinschätzung

    Die Zuwanderung der 1,6 Mio. erfüllte weder die Erwartungen der deutschen Industrie auf Facharbeiterersatz, noch entsprach sie dem Lehrbuch des proletarischen Internationalismus (Deutschland-O) oder neoliberaler Ideologie (Deutschland-W) für eine erfolgreich integrierte multikulturelle Gesellschaft. Auch Merkels fatale Fehleinschätzung lag in mangelnder Differenzierung nach Bildungsvoraussetzungen und kulturellem Hintergrund. Dabei wußte sie natürlich um die Probleme der Integration und hatte schon 2010 erklärt: “Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!”

    Merkel hatte 2015 vor allem übersehen oder einfach mißachtet, auf welchen falschen Weg sich Deutschland mangels einer Einwanderungspolitik bereits seit vielen Jahren begeben hatte. Nach der OECD Studie hat Deutschland einen hohen Anteil von 48 % an im Ausland geborenen Menschen mit niedriger Bildung, einer der höchsten unter vergleichbaren Ländern (Abb. 20201).

    Wo der Anteil von Migrantenkindern in der Schulklasse bei über 25 % liegt, sinkt die gesamte Schulleistung in Deutschland stärker ab als in jedem anderen Vergleichsland (Abb. 20190).

    http://www.jjahnke.net/index_files/20190.gif

    -http://www.jjahnke.net/wb/rundbr128-l.html#3706
    http://www.jjahnke.net/index_files/20094.gif

    Die FaktenDatenSeite von Joachim Jahnke ist nur Lesern mit sehr hoher LeidensFähigkeit zu empfehlen.
    WarnHinWeis : Wir-schaffen-das-GutMenschen verlieren ihr WeltBild.
    🙁
    AfD-Anfrage im Bundestag: Jubelarien des Arbeitgeberverbandes …
    h ttps://w ww.epochtimes.de/…/afd-anfrage-im-bundestag-jubelarien-des-arbeitgeberver…

    14.01.2019 – Vier Stunden Arbeit im Monat reichen aus, um als „beschäftigt“ zu gelten. So gelten als sozialversicherungspflichtig bzw. geringfügig Beschäftigte … Flüchtlingsbewegungen hauptsächlich wegen Arbeitslosigkeit – Ramsauer …
    🙁

    Flüchtlinge und Arbeitsmarkt: Besser als gedacht | ZEIT ONLINE

    Wer die Zeit und die Welt verstehen will, braucht BildDung

  11. OT . . . oder ?

    Drei Jahre altes Video gelöscht und 30 Tage-Sperre ausgesprochen !

    Facebook sperrt Islamkritiker für Veröffentlichung von Moslem-Drohung.

    8. Februar 2019

    http://www.pi-news.net/2019/02/facebook-sperrt-islamkritiker-fuer-veroeffentlichung-von-moslem-drohung/

    Wer den Hass zitiert, der von Moslems verbreitet wird, wird von Facebook gelöscht und gesperrt !

    Man muss sich diesen unerhörten Vorgang genüsslich auf der Zunge zergehen lassen :

    Ein Moslem schickte mir am 7. Februar 2016 eine mit wüsten Beleidigungen und Drohungen gespickte email.
    Da er dabei auch gegen die Polizei und Deutschland wetterte, veröffentlichte ich diesen Hasstext vier Tage später in einem Videokommentar und postete das auch auf Facebook.

    Unsere schöne Heimat diffamiert er als „Drecksstaat namens Deutschland“, seine Bewohner als „blöde Gesellschaft“, „ein Haufen Abschaum“ und „verwöhnte Kakerlaken“.

    Jetzt, genau drei Jahre später, sperrt mich dieses ganz offensichtlich islamophile Unternehmen für das Dokumentieren des Hasses für 30 Tage.

    Im Fall der Unterbindung von Islamkritik wiegt dieses Vorgehen noch schwerer :

    Denn Facebook ist damit der Kollaborateur einer faschistischen Ideologie und unterstützt damit die von Kritik befreite Unterwanderung unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft.

    Facebook . . . 🙂

    • @ Terminator
      Habe die Infos auf PI auch gelesen. Stürzenberger ist quasi der Hotspot der facebook Löschungen wenn Kritik gegen den Islam kommt. Selbst dann, wenn man sich lediglich gegen deren Anschuldigungen wehrt.
      Doch was ist, wenn es Moslems, bzw. ex Moslems und (ex) Muslima selbst sagen, dass da was nicht stimmt? Wenn diese fanatische Ideologie als “Religion” getarnt (somit vermeintlich unangreifbar) kritisiert, in Frage gestellt, als gefährliche Lügen bezeichnet werden?
      Es gibt nicht wenige kritische Aufklärer – Deutschland, Europaweit bekannt, anerkannt und trotzdem nicht gehört. Ignoriert, verfolgt. Polizeischutz rund um die Uhr,mit dem Tode bedroht. (Einmalig auf unserem Erdball.)
      Was sagt Rolex Sawcan Chebli Konsorten in Berlin dazu? ?

      z:B.zu
      —-> Salman Rushdi
      (aktuell – Iran steckt hinter Attentat auf Verleger der „Satanischen Verse“ -Die Polizei ignorierte dies lange, erst jetzt sind vier Männer angeklagt. Eine Spur führt nach Deutschland. siehe
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article181943426/Rushdie-Buch-Iran-steckt-hinter-Attentat-auf-Verleger-der-Satanischen-Verse.html

      —-> Hamed Abdel Samad
      —-> Sabatina James
      —->Arpita Roychoudhury ( erst vor wenigen Tagen in Berlin tot aufgefunden zuvor mehrfach Todesdrohungen von Muslimen) https://www.journalistenwatch.com/2018/12/23/selbstmord-mord-islamkritikerin/
      —–> Imad Karim
      —–> Udo Ulfkotte
      —–> Ahmad Mansur
      —–> Nekla Khelek
      ——> Ajaan Hirsi Ali
      ——> Mina Ahadi
      ——->Jayda Fransen (,https://www.journalistenwatch.com/2017/11/30/trump-verteidigt-islamkritikerin-medien-drehen-durch/)
      u.u.u.
      oder ganz aktuell am 2.2. 19 veröffentlicht
      > Täuschung im Islam Jo Conrad Interview mit Eliah Nathan (ex Moslem )

    • Denn Facebook ist damit der Kollaborateur einer faschistischen Ideologie und unterstützt damit die von Kritik befreite Unterwanderung unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft.

      ———————————————————————————————————-

      Werter Terminator

      Vielleicht ist ja Facebook schon lange nicht mehr Zuckerberg.
      Vielleicht ist die faschistische Ideologie(Moslemische Hochburg) ja Facebook selbst. 😉

      Ich verstehe viele vernünftige Menschen nicht, sogar in der eigenen Familie, die diesen Mafiosen durchseuchten Saftladen endlich mal die Rote Karte zeigen und sich andere Optionen suchen die es zuhauf gibt.

      Nobody needs a Facebook 😉
      Not a kind of this one!

      Nur die Schnüffler….und die Bösen Buben.

      Haben Sie werter Terminator ein angenehmes Wochenende.

      HG

      Didgi

      • @ Didgi sagt:
        8. Februar 2019 um 17:32 Uhr

        “Haben Sie werter Terminator ein angenehmes Wochenende”.

        Wooww . VIELEN DANK ! . . . Ihnen auch 😉

  12. Eine der besten Presstituierte ist Anja Willner

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/09/20000-kopfabschneider.gif
    https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/07/karikaturist-mit-schere-im-kopf.gif
    🙂

    Gerade eben sah ich auf Focus-Online ein Video, indem sich eine journalistische Bessermenschin (Anja Willner), sehr betroffen über die sinkenden „Flüchtlingszahlen“ nach Europa äußert, da die Situation für sog. Flüchtlinge in Libyen aufgrund der europäischen Abschottungspolitik nun besonders schrecklich sei.

    Ergo:

    Flüchtlinge in Libyen = Flüchtlinge in Gefahr.

    Flüchtlinge in Deutschland = Deutsche in Gefahr.

    Für die Focus-Frau mag die Sicherheit der sog. „Flüchtlinge“ Vorrang vor der Sicherheit der deutschen Bevölkerung haben, für mich definitiv nicht.

    Um es ganz deutlich zu sagen:

    Wenn Ali, Mohammed und Dashbar die Sicherheit von Eva, Kevin oder Anneliese gefährden, kann Ali, Mohammed und Dashbar bleiben wo der Pfeffer wächst – gerne auch im gefährlichen Libyen.

    Ich habe nämlich die Schnauze voll von Anschlagsplänen , Merkelpollern, Vergewaltigungen oder Rentnerinnen mit zertrümmertem Gesicht.

    Was Ali, Mohammed und Dashbar in Libyen erwartet interessiert mich nicht.

    Nullkommanull!
    *********
    *) Michael Weilers ist seit Jahren Kolumnist auf conservo
    https://conservo.wordpress.com/2017/12/22/weilers-wahrheit-wer-zuerst-fluechtlinge-oder-deutsche/
    🙁

    Oft schon fühlten wir uns verpflichtet, ob der grausamen Darstellungen vor Videos einen Warnhinweis zu schreiben. Hier aber fehlen uns die Worte, die ausreichen würden, zu warnen. Zu sehen ist FOCUS-Online-Redakteurin Anja Willner, die mit Sicherheit das entbehrlichste Statement zum Mord an der Freiburger Studentin Maria L. abgibt. Es ist nicht nur eine unfassbare Marginalisierung der Tat zugunsten der „Talentegruppe“, aus der der Täter stammt, es ist auch die schlimmstmögliche Weise, den Tod des Mädchens für Propaganda zu missbrauchen. Und all das mit einem dämlichen Grinsen und einem trotteligen Vergleich, einer „Flüchtlingsbegegnung“, die die Glaubwürdigkeit ihrer Argumentation stärken soll, jedoch die Tat nur verharmlost. Aber sehen Sie selbst: Anja Willner, der Prototyp linker Dummheit.
    -http://www.pi-news.net/2016/12/das-duemmste-statement-zum-mord-an-maria-l/

    • reiner dung: Mich interessiert die Sicherheit der Deutschen. Die Sicherheit der sogenannten Flüchtlinge interessiert mich in keinster Weise.
      Wir wissen doch schon lange, dass wir Deutschen in unserem eigenen Land nichts mehr wert sind, und das nur noch die sogenannten Flüchtlinge wichtig sind. Warum eigentlich? Wir sind nur noch als Arbeits- und Steuerzahlersklaven wichtig. Dazu werden wir belogen, betrogen, abgezogen, beschimpft, beleidigt, denunziert usw.
      Was die Lügenmedien angeht: Warum wird der Täterhintergrund denn schon lange Jahre verschwiegen, wenn die Täter Migrationshintergrund haben? Warum werden die Opfer von Migrantengewalt übel verhöhnt und sogar noch beschuldigt an den Übergriffen auf sie selbst schuld zu sein? Warum werden sogar Deutsche der üblen Verbrechen bezichtigt, die sie nicht begangen haben? Warum werden wir in jeglicher Hinsicht belogen und betrogen – gerade wenn es um illegale Einwanderung verbunden mit übler Gewaltkriminalität und Ausplünderung unserer schon sehr maroden Sozialsysteme geht?
      Wir schulden den Negern und/oder Mohammedanern gar nichts: Sie müssen für sich selbst Verantwortung tragen und nicht wir.

    • ZuErst muß sich das Deutsche Volk selbstbefreien.
      Womit ?
      Mittels eines BlutTest.

      3 ReichsKanzler verwandt mit RothSchild ?
      mehrere Kanzler würden als nicht (rein) ” deutschblütig” eingestuft werden.

      Merkelwürdig, die NSDAP hat den Führer getestet: als nicht deutschblütig.

      https://wahrheitinside.files.wordpress.com/2016/02/adolf-hitler-rothschild.jpg?w=666

      Wer zu den Ahnen-Quellen will muß nicht bis BabYlon gehen,
      er findet die Hinweise hier im Blog 🙂

      WAHRHEIT MACHT FREI

      BlutTest Macht Frei

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/07/journalismus-keine-propaganda.gif
      🙂
      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/02/karikatur-oder-propaganda.gif

      Nutzt die BildZeitDung solange es noch geht 🙂

      Alle Völker der Welt schulden den Deutschen ALLES.

      Die Deutschen waren das AusErwählte Volk, an ihrem Wesen sollte die Welt genesen.
      Das einzige VOLK welches es nur durch Fleiß und Schweiß zur WeltMacht brachte.
      1914 stürtze das Deutsche KaiserReich die Briten vom Thron des WeltMarktFührers.

      Darum mußten 1914 die Kanonen dem FalschGeld$ystem der WeltKrieger den Weg freischießen.

  13. OT – – – – – – entschuldigung Herr Mannheimer !

    Italien macht Ernst :

    Innenminister Salvini räumt Europas größtes Migrantenlager und Drogen-Hotspot
    Epoch Times8. Februar 2019 – 8. Februar 2019 15:37

    Unter Innenminister Salvini geht Italien jetzt das größte Migrantenlager Europas an. Sein harter Kurs gegen die überbordende Migration findet unter der Bevölkerung Italiens breite Zustimmung.

    https://www.epochtimes.de/politik/europa/italien-macht-ernst-innenminister-salvini-raeumt-europas-groesstes-migrantenlager-und-drogen-hotspot-a2789256.html

    Nach Angaben der „Krone“ erfreue sich Salvini wegen seines harten Migrations-Kurses großer Beliebtheit in der Bevölkerung.

    Er wolle „Ordnung in Italien schaffen“.

    . . . die übrigen 200 Personen verloren ihr Asylrecht in Italien, da sie einen Aufenthaltsstatus hatten, der durch Salvinis „Sicherheitsdekret“ und die damit verbundene Verschärfung der Asylregeln entfallen sei.

    Sie gelten nun als Illegale. 😉

    WEITER SO HERR SALVINI !

    + + + + + + + + + jetzt kommt ´s . Warum ein OT !

    Oettinger nennt Salvini “Drecksack vom Feinsten” ! . . . 🙂 🙂 🙂

    https://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Oettinger-nennt-Salvini-Drecksack-vom-Feinsten;art776,10170929

    Scheinbar bricht allmählich in Brüssel die Panik aus . . . wegen den gequältem Grinsen 🙁

    Alles klar Herr Kommissar ?

    https://static2.mainpost.de/storage/image/1/1/5/1/8601511_pic-of-the-day-1440w_1smnlB_sUvW1Q.jpg

    • Jeanny ist eine Serie von Liedern des österreichischen Sängers Falco, die einen der größten Skandale in der Geschichte der deutschsprachigen Popmusik …

      http://www.tibie.de/Falco/bildz1.jpg

      Werden Stars von der Elite ermordet? (Musik, Tod, Text)

      Was Falco Murdered? (Rock me Amadeus) – YouTube

      MerkelHAFT : Auch Amadeus Mozart wurde, wie so viele Musik/Künstler, ermordet

      Mozart von Freimaurern ermordet?
      https://marbec14.wordpress.com/2014/08/11/mozart-von-juden-ermordet/

      • Werden Stars von der Elite ermordet?

        ———————————————————–

        O ja werter Reiner Dung.

        Da bin ich sogar fest davon überzeugt.

        Da gibt es viele solche `mysteriöse Ableben` von einigen prominenten Menschen.

        Viele wussten zu viel und waren ganz sicher ein zu großes Risiko für gewisse andere.

        Unser werter Michael Jackson u. v., war so ein Risiko.
        M.J. wusste was hinter den Kulissen geschieht und SIE wussten auch das M.J. es weiß und SIE wussten um seinen sensiblen Charakter und um die Gefahr die wo für SIE davon ausgeht, somit wird man dann zu deren Risiko.

        Merkelhaft ist das eigentlich alles schon nicht mehr.
        Denn vieles, auch natürlich im Nachhinein, ist so einfach durchschaubar.

        Nein werter Reiner Dung, nicht Merkölhaft oder Merkelwürdig 😉
        Eher offensichtlich und dilettantisch wie DIE sich dabei wieder einmal erwischen haben lassen in die Keksdose zu greifen.
        Egal wie DIE sich auch vermögen anzustellen, es kommt dennoch ans Licht 😉

        Dankeschön für Ihre guten Kommentare und die stets guten Infos.
        Haben Sie werter Reiner ein schönes Wochenende.

        HG

        Didgi

      • Danke, ihnen auch ein schönes Wochenende.
        🙁
        Wer wirklich in die SchlangenHöhle vordringen will, sollte alle Links, Videos, Texte und auch die Kommentare beachten.
        Sehr mühsam ist das aufsammeln der Wahrheiten, aber es gibt nur diese eine OchsenTour welche auf den KönigsWeg führen kann.
        Haben sie auch diesen Kommentar gelesen ?

        U—-t G–d | 24. November 2017 um 22:56

        2. Juden-Talmud:

        „Die Amalekiter müssen unter allen Umständen
        vernichtet werden.“

        Die „Amalekiter“, das sind die Germanen, die Deutschen.
        Die Juden sehen die Deutschen als ihre Erzfeinde an.

        3. Früher, vor mehreren Jahrzehnten, wurde in den
        Rundfunksendern in der Klassiksparte regelmässig
        und sehr viel Musik von Mozart gespielt.
        Inzwischen, seit die Öffentlichrechtlichen judenkontrolliert
        sind, ist dieser Anteil deutlichst zurückgegangen.

        4. Wenn man früher nach der Bedeutung des 27. Januar
        fragte, so wussten zumindesten die Gebildeten, dass das
        der Geburtstag Mozarts war.

        Wie sieht es heute aus?

        Nicht nur, dass es kaum noch Gebildete gibt, sondern
        „gewisse Kreise“ haben den 27.1. in den
        „Holocaust“-Day umfunktioniert!

        Merken Sie was?

        +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
        Schlussfolgerungen sind jedem selbst überlassen
        +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

        Als ChefRausGeber der BildZeitDung
        habe iCH das Datum gecheckt – stimmt !

        03.02.2017 – Michael Jacksons Tochter ist sich sicher, dass der King of Pop ermordet wurde. Jetzt sind handschriftliche Notizen aufgetaucht, die der Theorie …
        🙁
        Sänger Prince vor seinem Tod über Chemtrails und Illuminaten …
        Wurde der Sänger Prince ermordet? – Der BRD-Schwindel

        https://musicwakenews.files.wordpress.com/2016/04/prince-the-symbol-ein-ritual-opfer-der-satanischen-illuminati-mafia.jpg

      • Die „Amalekiter“, das sind die Germanen, die Deutschen.
        Die Juden sehen die Deutschen als ihre Erzfeinde an.

        ———————————————————————

        Merkelwürdig werter Reiner, ich habe die Juden nie als meine Erzfeinde gesehen.
        Warum auch.
        Wozu auch.
        Was hätte ich davon?

        Wasted Time!

        Live and let live….

        Besser wäre es man würde seine geistige Ressourcen für die Guten Zwecke zusammenschließen und endlich damit aufzuhören sich gegenseitig umzubringen.

        Endlich den wert des Lebens anzuerkennen anstatt es vernichten zu wollen.
        Würden diese Menschlein die Dimensionen der Multiversen verstehen,
        so würden sie selbst ihr Eintagsfliegen Dasein als wertvoll erkennen.

        Das Universum ist so wunderbar schön und faszinierend.
        Und uns gleichzeitig so feindlich gesońnen wie sonst irgendwas.
        Das Leben hat es nicht einfach.

        Und dann kommen da irgendwelche Mister Oberwichtig daher und wollen die Amalekiter auch noch völlig vernichten.
        Also uns Deutsche!
        Man, wie krass ist denn das!?

        Unser liebes Universum könnte uns ohne Vorwarnung in Sekundenbruchteilen auslöschen.

        Haben die sonst keine anderen Sorgen?

        Merkelwürdig das mit M.J..
        An diesen Tag hatte ich ein unglaublich starkes Gefühl des etwas ganz gewaltig zum Himmel stinkt.
        Auch heute noch verspüre ich eine sehr große Ungerechtigkeit in dieser Angelegenheit.
        Michael`s Seele schreit geradezu nach Gerechtigkeit.

        Heal The World…
        We will 🙂

        Dankeschön werter Reiner für Ihre freundlichen Worte an mich zum Wochenende.

        Und stets Alles Gute für Sie 🙂

        Gute Nacht werter Patriot.

        HG

        Didgi

        Heal The World

    • @ Terminator

      hehehehe.

      Weiter so, Matteo! Weiter so.

      Dann hört das bei uns vielleicht endlich auch mal auf, das mit den “Personen auf den Gleisen” und dem ständigen Ausfall von Bahnen und S-Bahnen etc. wenn die Illegalen nicht Nacht für Nacht unter den Zügen hervorgezerrt werden müssen.

      • @ Alter Sack

        das verleitet einen ja fast dazu, zu hoffen….daß man es noch erleben könnte, wenn SIE mal nicht mehr REGIERT.

        😉

        Öttinger? Ist das der mit dem Brachial-Englisch?

        Als Randnotiz möchte ich noch einen beeindruckenden Kommentar eines PI-Kommentators beifügen:

        Es geht mir um die gelungene Zusammenfassung der gesamten Bildungsmisere, nicht nur in Sachen Öttingers Englischpotentialen, sondern vielmehr die erschreckende Bilanz nach 60 Jahren stetigen Nachlassens in den Anforderungen und der geistigen Grundformung der Netto-Denkfähigkeit.

        ______________
        ghazawat 9. Februar 2019 at 17:54

        „Zudem haben 75 Prozent der Migranten türkischer Herkunft in Berlin keinen Schulabschluss“

        Eine ganz erstaunliche und mir völlig unverständliche Zahl. Nach meiner bisherigen Kenntnis bekommt jeder irgend einen Schulabschluss, wenn er nachweisen kann, dass er bis 10 zählt. In den meisten Fällen reicht es auch, wenn er es zumindest versucht. Irgendwelche weiteren unnötigen Fähigkeiten wie lesen und schreiben werden schon lange nicht mehr vorausgesetzt.

        Wenn ich von meiner Schulzeit rede, glaub mir heute sowieso niemand mehr. Oder hält es jemand für möglich, dass der Lateinunterricht in lateinischer Sprache abgehalten wurde? Die Abiturarbeit war übrigens ein freier Aufsatz in lateinischer Sprache über ein philosophisches Thema. Natürlich wurde der Unterricht in den anderen Sprachen wie Englisch und Französisch genauso in der jeweiligen Sprache abgehalten.

        Und kann sich das überhaupt noch jemand vorstellen, dass wir in über zehn Fächern geprüft wurden?
        Und es gab in meinem Schuljahr einen einzigen Einser Abiturienten im gesamten Regierungsbezirk. Der war aber wirklich gut gewesen.

        http://www.pi-news.net/2019/02/deutschland-und-seine-tuerkischen-langzeit-hartzer/

    • @ Terminator

      Der Oettinger sieht seine Felle bereits davonschwimmen – da wird die Tonart schon mal “rauher”!

      Sein badischer Komplize Schäuble versucht es wie immer auf die arrogante Tour – hier: der nächste Knaller unseres führenden Offenburger “Inzest-Experten”:

      UNS GEHT’S ZU GUT – “Wohlstand macht TRÄGE!”

      https://www.mmnews.de/politik/114338-schaeuble-wohlstand-macht-traege

      Wie lange will sich die Bevölkerung eigentlich noch die UNVERSCHÄMTHEITEN dieses Schwarzwälder “Bauernfängers” bieten lassen?

      Seit 30 Jahren RUINIERT er Deutschland und BELEIDIGT bei jeder Gelegenheit das Volk – und jetzt soll nicht sein mörderisches “C”DU-PO.litiker-Pack SCHULD an unserem “Absturz” sein, sondern wir, die OPFER dieser Verbrecher und Bauernfänger – unsere “Trägheit”! Man findet kaum Worte, um diesen badischen Drecksack zu beschreiben. Wehe dem Lump, wenn das betrogene und belogene Volk seine “Trägheit” ablegt!

      • @ Alter Sack

        Ihr besonderer “Freund” aus dem schönen Schwarzwald betreibt die übliche Sumpfbutterei.
        Alles in den gleichen Schlamm einrühren, dann wird’s schon niemand merken.

        Denn weder hat die jetzige deutsche junge Generation irgendetwas mit dem AH-Verbrechertum zu tun, noch ist es “unsere” Trägheit, die das Land abgewirtschaftet hat.

        Es ist die Trägheit der Masse, ausgelöst durch sozialistische Zwangsgleichschaltung und leider ja, etwas Trägheit ist schon Schuld, nämlich die Trägheit, die wir 2015 offenbar vorfanden.
        Die Trägheit, sich nicht vehement gegen diesen irrsinnigen Blitzkrieg von Innen gewehrt zu haben.

        Höcke war einer der wenigen, die damals wie von der Tarantel gestochen herumgereist sind, und sich öffentlich gegen diesen Wahn gestellt haben.
        Dafür wurden er und alle seine Anhänger massiv gehitlert.

        Es muss doch ersichtlich sein, daß außer der AfD und einigen rechten Splitterparteien sich niemand so konzertiert gegen diesen Wahn gestellt hat.

        Der Verfassungsbruch war offensichtlich.

        Für jeden.

        Vor Kurzem habe ich mit jemandem gesprochen, der das damals genauso erlebt hatte wie ich. Die Person gibt heute aber Deutschunterricht in Integrationskursen.

        Ich kann das nicht begreifen.

        Die Umerziehung im Sinne der neuen “Werte” der NWO läuft auf vollen Touren.
        Kein Vorabendfilm, wo nicht schwuler Sex zu sehen ist, kein Kinofilm, wo nicht mindestens ein Schwarzer in hoher Position inszeniert wird, mindestens ein Asiate.

        Den Gipfel der Geschichtsklitterung bildet der derzeit neu in den Kinos herausgekommene Film über die schottische Königin “Maria Stuart”.
        Die Geschehnisse der damaligen Machtkämpfe am englischen Hof um die Herrschaft über das schottische Hoheitsgebiet werden heruntergebrochen auf ein schwules Festival, garniert mit ein paar Neeschern in allerhöchsten Positionen, und einem bunten Gemisch von Gesichtern, meist Mischlinge aller Art, von latino-europäisch bis afro-asiatisch.

        Entweder findet man keine anderen Darsteller mehr, weil die alten englischen und schottischen Gesichter alle im pakistanischen Sumpf untergegangen sind, oder es ist gezielte Auswahl, um zu suggerieren, daß es schon immer bunt war auf der Welt.

        Ich tippe auf Zweiteres.

        Dann eine völlig verfehlte Charakterisierung der historischen Figur der schottischen Königin, die für ihre enorme Gefühlskälte bekannt war, wenn man den schriftlichen Überlieferungen glauben darf.
        Im Film eine dauerbrünstige Emotionskarosse in teurer Staffage.

        Jede Menge Schwulitäten dazwischen, viel lesbisches Gekichere bei den Zofen.

        So wird Film für Film den nächsten Generationen die Geschichte verklittert bis zur Unkenntlichkeit.

        Wer die Filmindustrie in Händen hat, ist bekannt.

      • @ eagle1

        Ja, er kann eigentlich froh sein, daß das Volk so “träge” ist – sonst hätte es diesen Verbrecher längst in den “Rollstuhlfahrer-Himmel” (wahlweise auch in die Hölle) befördert, aber darüber wird letztlich Gott entscheiden!

        Denn die träge machende “Kulturbolschewisierung” der jungen Generationen ist schon weit fortgeschritten, die der Medien und ihrer Macher sowieso. Selbst die volkstümliche Musikszene wird jetzt von der “Regenbogenfraktion” gekapert und es wird von der “Kampf-Lesbe” Kerstin Ott ziemlich plump, aber politkorrekt suggeriert, daß es zur “Normalität” gehört, wenn ein Schwulen-Paar morgens “sein” Kind zur Kita bringt:

        “ER und ER, zwei Eltern,
        die ihr Kind zur Kita bringen…”

        https://songtextes.de/songtexte/kerstin-ott-regenbogenfarben

      • @ Alter Sack

        Ja, ein trauriger Teig, das alles.

        Dieser Schottlandköniginnen-Film wurde natürlich von einer sehr bewegten Frau regissiert.
        Klar.
        Deshalb auch nur gute Kritiken für die Kostüm-Schmonzette der biederen Mittelklasse auf allen Kanälen.

        Ja grandios! Oskar, Oskar!
        Sicher, eine Frau inszeniert den Kampf zwischen zwei Frauen, die auch noch Schwestern sind, aber primär mal Machtbestien.

        Weder sind Frauen immer zwingend solche Machtbestien, wenn sie Macht geerbt hatten, noch sind Männer immer die grausameren Verfolger der Machtinteressen. Wenngleich Männer emotional wohl etwas kühler und rationaler gesteuert sind. Zumindest in den gebildeteren Kreisen.

        Die Primitivstrukturen mal ausgenommen.

        Macht selbst formt ihre Träger, egal wer sie ausübt.
        Das ist ein sehr altes Lied.

        Gemäß der von mir vertretenen Theorie verformt Macht aber in üblerer Weise die Weibspersonen, da sie sich massiv gegen ihre Natur richtet und somit größeres Frustrationspotential auslöst.

        Die Kinderlosigkeit der englischen Königin wurde beispielhaft angeführt.
        Generell hält sich mein Mitleid mit den Mächtigen und Machtmißbrauchern in Grenzen.

        Egal ob Männchen oder Weibchen.

        Es läßt sich ja eine klare Linie erkennen:
        Seit Jahren werden wir von Politikern dominiert, die uns vor die Nasen gepflanzt werden, obwohl wir sie mehrheitlich gar nicht gewählt haben.
        Es sind unfruchtbare oder lesbische Frauen, es sind schwule Männer, und anderweitig in vielerlei Hinsicht gehandicapte Figuren.
        Man muß immer große Toleranz für ihre besonderen Lebenssituationen aufbringen.

        Es ist ganz einfach.
        Ein gesunder, junger und potenter Mann an der Staatsspitzen dürfte mit KEINERLEI Mitleid in irgendwelcher Hinsicht rechnen. Weder von seinen Partei-Konkurrenten, noch von den Frauen, weder vom Volk noch von irgendwem sonst.

        Er würde immer einen harten Frontkampf durchstehen müssen, müßte sich jegliche Kritik in offener und schonungsloser Form gefallen lassen, müßte dazu freundlich und gelassen lächeln und weiter machen.

        Die Presse würde ihn wegen jedem kleinen Schnitzer anfallen wie ein Rudel tollwütiger Wildhunde und er hätte wirklich kein Zuckerschlecken bei seiner Machtausübung zu erwarten.

        Das würde diesem Typus Alpha-Männchen aber gar nichts ausmachen, weil sein gesamter Hormonhaushalt genau darauf konditioniert ist und seine Natur dafür sorgen würde, daß er trotz allem halbwegs gerade bleiben, ja sogar ein frohes und vor allem NICHT KINDERLOSES, also FRUCHTBARES Leben dabei führen kann .

        Nicht so bei der vorgenannten Spezies.
        Diese wird um so heimtückischer, je mehr sie unter Kritik steht.

        Charakterologie und Naturwissenschaften geben sich hier die Hand.

  14. Die TV Sender schalten inzwischen offensiv Propaganda-Dokus und Fake Facts basierte Dokus um ihren Traum von NWO doch noch verwirklichen zu können.
    Arte zeigte kürzlich eine Doku über Philosophen , die natürlich sich das Lieblings-Feindbild den “Weißen Mann” vornahmen.
    Er soll an allem Leid der Welt schuld sein. Er allein handelte mit Sklaven.
    Differenzierungen ? Fehlanzeige! Statt dessen wurde pauschal mit voller Wucht auf den bösen rassistsichen Weißen Mann verbal eingeprügelt!
    Nun zu den eigentlichen Fakten, die in solchen Dokus mit Absicht verschwiegen werden.
    Fakt ist doch, dass es in Europa auch sehr viele weiße Sklaven gab!
    Im antiken Römischen Reich waren die übergroße Mehrheit von Sklaven Weißen Menschen.
    Wer handelte mit Sklaven ? Es war die Oberschicht, denn die weiße Unterschicht udn die weißen Sklaven wie beispielsweise die Leibeigene hatten mit diesem dreckigen Geschäft überhaupt nichts am Hut!

    In Osteuropa waren ca. 90% von Leibeigenen weiße Menschen.

    Und noch ein sehr wichtiger Fakt, der in solchen Dokus fast immer fehlt, wie ich immer wieder feststellen musste.
    Skandinavische Staaten und osteuropäische Staaten hatten mit dem europäischen Kolonialismus in AFrika, NordAmerika und Südamerika überhaupt nix am Hut und waren dabei auch nicht beteiligt!
    Warum versuchen die NWO Fanatiker auch diesen Staaten eine Mitschuld für diese “Greueltaten” anzuhängen?

    Ich finde die Macher solcher Dokus müssten verklagt werden udn wegen Daffammierungen von unschuldigen Personen Strafzahlungen in Milliardenhöhe entrichten!

    Ach übrigens in Afrika gab es auch viele schwarze Sklavenhändler und schwarze Sklavenhalter, die ihre schwarzen Sklaven sehr gerne an die weißen Männer verkauften.

    • “Weißen Mann” wurde von nichWeißen VerFührern mißbraucht um auch das FeindBild aufzubauen.
      Die Deutschen bekamen besonders viel in die Schuhe geschoben, daher ist es MegaWichtig die VerFührer genau unter die Lupe zu nehmen. Seit Jesus von den Germanen als HeilsVolk gesprochen hat waren auch die VatiKHANs gewarnt vor den Deutschen und versuchten die WanderGermanen Goten , Alanen, Vandalen und Sueben mit ihren UnterStämmen gegeneinander auszuspielen auch mit west- und oströmischen Armeen.

      Die Könige des TempelBerges setzten, mit allen Schätzen und Laden, vor der TempelZerstörung nach Galien ab.

      Nun begann die Invasion Europas (von BabYlon nach Rom) die Merowinger und die Karolinger berufen sich auf Schlangen/DrachenAbkunft.
      Die Franken waren die InvasionsArmee gegen die GermanenVölker. Die Karolinger haben BlutLinien nach BabYlon. Die Kaiser liesen Germanien und die GermanenVölker von einem yüdischen Kanzler verwesen.

      Viele GermanenStämme waren arianische Christen und wurden nun durch die Franken mit Feuer und Schwert zum babYlonischrömischen Christentum bekehrt.

      Nur NichtChristen durften versklavt werden, die Regeln wurden ständig angepaßt und geändert.
      Karl der Große war einer der größten Versklaver er verkaufte viele Germanen und Slawen nach Afrika an die Moslems.
      Der Papst und Karl der Große betrauten nur zwei VolksGruppen mit dem SklavenHandel.
      Das eine waren nichtmuslimische Araber und die zweite AusErwählte Gruppe wanderte über Spanien in ganz EUropa ein.
      🙁
      Ein satanischer GenieStreich war der AusRuf der KinderKreuzZüge welche christliche Kinder in die Hände der MoslemSklavenHändler führte.
      🙁

      Abul Abbas (auch Abul Abaz; † 810) war ein Elefant, der dem fränkischen Kaiser Karl dem Großen von Kalif Hārūn ar-Raschīd geschenkt wurde.
      5 Lügen, die die AfD über “den Islam” verbreitet – Volksverpetzer
      https://www.volksverpetzer.de/wp-content/uploads/2018/10/islam-4.png
      Der Kalif schenkte Karl dem Großen einen Elefanten – Die Welt
      🙁
      schwarze Sklavenhalter, die ihre schwarzen Sklaven sehr gerne an die weißen Männer verkauften.”

      Die ersten Sklaven wurden aus Afrika geholt von TemplerYudenSchiffen welche sie dann in Portugal verkauften.
      Portugal wurde UmSchlagPlatz des SklavenHandels, später fuhren diese Flotten auch nach Süd-MittelAmerika und in die Karibik wo ein Genozid der UrEinwohner und eine UmVolkung durch NegerSklaven erfolgte. Die Gewinne flossen immer zu einer bestimmten
      HändlerElite und zum VatiKHAN nach Rom, welcher auch die Welt zwischen den TemplerYuden Portugals und den JesuitenYuden Spaniens
      aufteilte. Die Templer und die Jesuiten sind militärische Orden (SchädelMannOrden Skull & Bones) des VatiKHANs um die WeltzuKRIEGen.

      Merkelwürdig, ihr habt noch nie davon gehört ?
      Dann habt ihr viele meiner Kommentare nicht gelesen.
      Die Geschichte wird immer von den SklavenEigentümern geschrieben und noch nie von den Sklaven.

      Die TheoLOGEN von BabYlon erlauben Sklaverei in ihren Religionen.

      Spartakus stand umsonst auf ?

      Jesus starb umsonst ?

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/02/26/ihr-werdet-die-wahrheit-erkennen-und-die-wahrheit-wird-euch-frei-machen/#jp-carousel-218
      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/02/26/ihr-werdet-die-wahrheit-erkennen-und-die-wahrheit-wird-euch-frei-machen/

      https://bilddung.wordpress.com/page/25/
      https://bilddung.wordpress.com/2014/12/05/morgenthau-plan-germany-is-our-problem/#jp-carousel-13247
      https://bilddung.wordpress.com/2014/12/05/morgenthau-plan-germany-is-our-problem/

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/06/jesus-eigenverantwortung.gif

      • “Nur NichtChristen durften versklavt werden, die Regeln wurden ständig angepaßt und geändert.”

        @Reiner dung
        Also da sind Sie aber sehr schlecht informiert. Muslime besassen auch viele christliche Sklaven, z.B. aus AFrika Nahen Osten und auch aus Balkanländern. Es gab sogar einen katholischen Mönchs-Orden, der dafür spezialisiert war christliche Sklaven zurückzukaufen und weiße Sklaven unbewaffnet auf pazifistischen Wege zu befreien.

        Außerdem gab es noch die christlichen Leibeigenen. Das war eine weiterentwickelte Form der modernen Sklaverei!

      • Also da sind Sie aber sehr schlecht informiert. ”

        Haben SIE den SprengStoff meines Kommentars erkannt ?
        Haben SIE den SprengStoff meiner Kommentare erkannt ?

    • @ Bürgerrechtler
      Zitat: ” Arte zeigte kürzlich eine Doku über Philosophen , die natürlich sich das Lieblings-Feindbild den “Weißen Mann” vornahmen.
      Er soll an allem Leid der Welt schuld sein. Er allein handelte mit Sklaven.
      Differenzierungen ? Fehlanzeige! Statt dessen wurde pauschal mit voller Wucht auf den bösen rassistsichen Weißen Mann verbal eingeprügelt!(..)

      pers. Bemerkung- dieser Magazin Talk hatte ich zufällig teilweise auch gesehen. Aufgrund des eigentlich interessanten wichtigen Thema: ” wie wichtig ist Erinnungskultur”?

      Für mich war es jedoch etwas zu viel Philosophie und weniger Praxis im 21. Jht. insb. auf Deutschland
      bezogen. –
      von ARTE gibts den Inhaltlichen Hinweis auf die Sendung:

      Zitat: “Ist es wichtig, die Erinnerung lebendig zu erhalten, oder droht die Geschichte so zum Gefängnis zu werden? Dieser Frage widmet sich in dieser Folge Olivier Abel, Philosoph und Spezialist für Paul Ricœur und die Philosophie der Erinnerung, sowie der Rechtsanwalt und Politiker Patrick Devedjian.
      Wie kann der Mensch aus der Vergangenheit lernen? Ist es wichtig, die Erinnerung lebendig zu erhalten, oder droht die Geschichte so zum Gefängnis zu werden? Soll man stattdessen nur nach vorn schauen, auf die Gefahr hin, vergangene Fehler zu wiederholen? Was bedeutet es, wenn in Frankreich Statuen von Jean-Baptiste Colbert abgebaut werden, weil der Finanzminister Ludwigs XIV. den Rechtsrahmen für den Sklavenhandel festgelegt hatte? Gerechtigkeit für die Opfer oder Verschleierung einer Vergangenheit, der man sich nicht mehr stellen will? Diesen Fragen widmen sich in dieser Folge von „Philosophie“ Olivier Abel, Philosoph und Spezialist für Paul Ricœur und die Philosophie der Erinnerung, sowie der Rechtsanwalt und Politiker Patrick Devedjian. Olivier Abel lehrt Philosophie und Ethik an der Fakultät für protestantische Theologie in Montpellier. In seinem jüngsten Buch widmet er sich der Frage, wie vergangene Konflikte und Vergeltungsgedanken überwunden werden können. Der Liberalkonservative Patrick Devedjian steht Erinnerungsgesetzen kritisch gegenüber, setzt sich jedoch für die gesetzliche Anerkennung des Völkermordes an den Armeniern ein.”
      Auf https://www.arte.tv/de/videos/084743-003-A/philosophie/ Verfügbar vom 01/02/2019 bis 02/04/2019

      schwerer Tobak von aussen – leider ohne deutsche Beteiligung von kritischen Philosophen
      inzwischen auf YT komplett öffentlich:

  15. Als Pilatus ihn die Stufen des Prätoriums hinaufführte, richtete er an ihn die Frage:

    „Mensch – sage mir, wer du bist? Was hast du getan?“

    Er aber gab ihm zur Antwort:

    „Du fragst mich, wer ich bin, und ich sage dir: ich bin die ewige Wahrheit und das ewige Leben!“

    Da fragt Pilatus:

    „Was ist die Wahrheit?“

    CHRISTUS gibt ihm zur Antwort:

    „GOTT ist die Wahrheit, und die Wahrheit bin Ich.“

    Nun stellte Pilatus den gegeißelten CHRISTUS neben sich und rief mit Empörung, in dem er auf den Geschundenen zeigte:

    „Ecce homo – Sehet diesen Menschen!“

    Selbst der harte Pilatus, der als tapferer Offizier galt und sich in Germanien und Gallien einen hervorragenden Ruf erworben hatte – er trug nicht umsonst den Namen „Speerschleuderer“ – , war über das Aussehen des Gefangenen bestürzt.

    Aus der tobenden Menge klangen immer wieder die Schreie:

    „Kreuzige ihn! – Kreuzige! – Wir haben ein Gesetz und nach diesem muß er sterben! – Gotteslästerer! – Mamzer![3] – Er lästert unseren Gott, wie ihn noch niemand gelästert hat! – Verfluchter! – An das Holz mit dem Verfluchten! – Kreuzige den ‘König’! – Er ist nach dem Gesetz des Moses gebannt![4]“

    Nun wandte sich Pilatus an die Oberen der Juden und die Tempelhauptleute und fragte nach dem Grund des Aufruhrs und der Klage. Da schrieen sie ihm zu:

    „Wir klagen ihn der schwersten Lästerung unseres Gottes an!
    Er, der ein Essaier (nicht zu verwechseln mit den Essenern, einer jüdischen Gegenbewegung) und unbeschnittener Samariter oder auch Galiläer oder Ägypter ist, wiegelt das Volk gegen das Gesetz des Moses, gegen den Bund der Beschneidung, gegen unseren Gott und gegen uns auf und lästert unseren Gott, wie ihn niemand zuvor gelästert hat, denn er nennt ihn Satan, Mörder und Lügner!“[5]

    Doch Pilatus erwiderte laut, daß ihn dieser Judengott, diese Beschneidung und das Gesetz des Moses nichts angingen: Er rief:

    „Hätte er das alles wirklich gesagt und getan, habt ihr ihn geschlagen und gefoltert genug und nun lasset ihn frei – denn ich finde keine Schuld an ihm!“

    Nun brach erst recht das Gebrüll in der Menge los und haßerfüllt schrieen die Hohepriester zu Pilatus, daß CHRISTUS als „Gotteslästerer“ nach dem Gesetze des Moses gebannt sei und deshalb hingerichtet werden müsse:

    „Auf das Holz mit dem Lästerer des Herrn, unseres Jahwe! – Hängt ihn, hängt ihn auf das Holz!“

    Pilatus entgegnete jedoch mit fester Stimme:

    „Nein – er ist unschuldig! Ich finde keine Schuld an ihm, und da ihr es wisset, daß er kein Jude ist, wie – frage ich euch – könnt ihr es wagen, ihn, der ein Fremder unter euch ist, euren eigenen Worten und noch mehr seinem Wesen nach, so blutig zu schlagen und zu foltern!“

    In aller Deutlichkeit sprach also Pilatus CHRISTUS frei.

    Da versuchten einige Schreier, eine zweite Anklage bei Pilatus durchzubringen, indem sie riefen:

    „Du bist der Feind des CHRISTUS nicht, so du ihn nicht töten läßt, denn er macht sich selbst zum König!“

    Pilatus wußte seit den dramatischen Ereignissen des vergangenen Sonntags, als CHRISTUS in Jerusalem eingezogen und von einer freudig erregten Menschenmenge als ‘Sohn Davids, König der Juden!‘ begrüßt worden war, von der Hinterlist der Judenoberen und Pharisäer, CHRISTUS als Hochverräter zu denunzieren. Schon damals hatte er aus diesem Wissen heraus nichts gegen Ihn unternommen. Trotzdem fragte Pilatus:

    „Ja, bist du ein König?“

    CHRISTUS gab ihm zur Antwort:

    „Ja, du sagst es. Aber Ich sage dir, Mein Reich ist nicht von dieser Welt! Ich bin gekommen, die ewige Wahrheit, auf daß Ich selbst der Wahrheit Zeugnis gebe.“

    Plötzlich schrieen einige aus der Menge, die Kopf an Kopf gedrängt stand, daß Er ein Galiläer sei. Als dies Pilatus hörte, erkannte er die Chance, Ihn zu retten, da er wußte, daß in diesem Falle König Herodes Antipa das Richteramt ausüben müßte. So erfaßte er die Gelegenheit, um dem Prozeß in seinem Sinne eine Wende zu geben und sprach zu den Menschen:

    „Also habt ihr keine Macht über ihn – und auch ich nicht! Er ist kein Hebräer, und so er ein Galiläer ist, müßt ihr ihn vor Herodes stellen, daß er über ihn entscheide!“

    Noch schien aus der Sicht des römischen Prokurators CHRISTUS nicht verloren, noch hoffte er, den Angeklagten vor dem Ärgsten bewahren zu können.

    Die Menge nahm seine Worte mit einem Geheul der Schadenfreude auf, denn es war allgemein bekannt, daß Pilatus und Herodes Antipa miteinander verfeindet waren. Deshalb erwartete die aufgebrachte Menge, daß Herodes, der zu den Beschnittenen zählte, schon aus Feindschaft gegen Pilatus den Angeklagten zum Tode verurteilte. Doch Herodes Antipa hatte bereits vom Freispruch durch Pilatus vernommen und wußte, daß dieser keine Schuld an CHRISTUS gefunden hatte. So sprach auch er CHRISTUS zum Entsetzen der Hohepriester frei und ließ Ihm zum Zeichen der Schuldlosigkeit einen weißen Überwurf um die Schultern legen. Auf diese Weise benützte Herodes die günstige Gelegenheit, sich bei Pilatus, dessen Frau Claudia immerhin die Adoptivtochter des Kaisers Tiberius war, beliebt zu machen.

    Die wütende Meute schleppte jedoch CHRISTUS wieder vor Pilatus und die Judenoberen forderten nochmals die Verurteilung. Der militärisch machtlose Pilatus unternahm einen letzten Versuch, Ihn zu retten. Er tat etwas völlig Ungewöhnliches, was bisher kein römischer Richter getan hatte: er begann, um das Leben des Gefangenen zu handeln, indem er anbot, drei Verurteilte, nämlich die jüdischen Tempelräuber Pilon und Sudu sowie den Schwerverbrecher Barabas, den Mörder des Lasar (Lazarus)[6], herauszugeben. Diese drei waren gemeinsam mit 11 anderen zum Tode Verurteilten nur deswegen noch nicht hingerichtet worden, da man auf die Rückkehr der Henker und Henkersknechte wartete, die gemeinsam mit den an Pomponius Flaccus abgegebenen Kohorten mitgezogen waren.

    Pilatus aber entgegnete:

    „Nein! – So ich einmal nach dem Recht der Römer erkannt und gesagt habe: ‘Ich finde keine Schuld an ihm‘ – ist er unschuldig und frei! Sehet zu, was ihr durch diesen Aufruhr und Widersetzlichkeit gegen das Römerrecht und wider mich tuet! Sehet zu, wie blutig ihr ihn zugerichtet habt wider das Römerrecht! – Ich bin unschuldig am Blute dieses Gerechten!“

    Drei Stunden lang hatte Pilatus versucht, den Gefangenen vor der Hinrichtung zu bewahren. Der Aufruhr nahm immer ärgere Formen an. Das Gedränge und Gebrüll wurden so gräßlich, daß Pilatus einsah, daß er gegen die wütende Menge nichts ausrichten konnte. Trotzdem versuchte er bis zuletzt, dem Römerrecht Geltung zu verschaffen und CHRISTUS zu retten, da er insgeheim hoffte, daß die Hohepriester und Wortführer doch noch zur Vernunft kommen würden. Er ließ sich nach traditionellem richterlichen Brauch ein Becken mit Wasser kommen, tauchte seinen Hände hinein und bekräftigte somit vor aller Welt den Freispruch für CHRISTUS.

    Dabei rief er nochmals mit lauter Stimme:

    „Ich bin unschuldig am Blute dieses Gerechten!“

    Sie aber schrieen:

    „Wir haben das Gesetz des Moses, und nach diesem muß er sterben.
    Sein Blut komme über uns und über unsere Kinder!“

    Pilatus wußte nicht, daß nach dem Hebräergesetz jeder dem „Herrn“ Gebannte ein „wohlgefälliges“ Opfer darstellte und daß ein derart Hingerichteter den Opfernden Segen bringen sollte. Der Freispruch des Pilatus hätte nach römischem Recht die sofortige Freilassung des Beschuldigten nach sich ziehen müssen. Doch die Hohepriester und die Meute ignorierten Pilatus und sein Amt, rissen CHRISTUS an sich und führten Ihn gewaltsam fort. Pilon und Sudu, zwei unbeschnittene Samariter, wurden ebenfalls mitgenommen, um gekreuzigt zu werden. Hingegen ließen sie den fünffachen Mörder Barabas frei. Das Vorgehen der jüdischen Wortführer widersprach auch dem Gewohnheitsrecht, da in der Vorwoche des Paschafestes nie Hinrichtungen stattfanden, woran sich auch der jeweilige Prokurator hielt.

    In ohnmächtigem Zorn mußte Pilatus zusehen, wie die Horden der Juden das römische Recht brachen und CHRISTUS eigenmächtig mit Gewalt fortführten. Als die Meute sich anschickte, CHRISTUS zur Hinrichtung zu schleppen, empörte sich Pilatus und rief mit erhobener Faust, die noch naß vom Eintauchen in das Becken war, der Meute die bedeutungsschweren Worte nach:

    „Dafür werde ich sorgen, daß sein Blut über euch komme!“

    2. Die Kreuzigung GOTTES CHRISTI

    Um CHRISTUS vor weiteren Demütigungen und Marterungen zu schützen, aber auch, um Zeugen des Geschehens zu haben, beauftragte Pilatus seinen Centurio Cornelius, mit 6 Legionären und 3 Reitern CHRISTUS auf dem Weg zur Todesstätte zu begleiten, Übergriffe der Meute und weitere Ausschreitungen nach Möglichkeit zu verhindern. Da er schon CHRISTUS nicht aus der Gewalt der Aufgehetzten befreien konnte, wies er dem Centurio an, die Qualen des Kreuzestodes durch festes Umschnüren am Holz zu verkürzen, indem er den Befehl gab: „Stringere!“ Damit sollte eine Drosselung des Atems und des Pulsschlages erreicht werden. An der Kreuzigung selbst sollten sich die Soldaten in keiner Weise beteiligen, da dies nicht zu Aufgaben eines römischen Legionärs gehörte und auch tief unter seiner Ehrauffassung stand. Kein Legionär würde sich zu Henkersdiensten hergegeben haben, da diese allein den Scharfrichtern und ihren Gehilfen vorbehalten waren.

    Der römische Centurio trat somit kurz nach 11 Uhr mit dem Decurio Galbanus (Galban) und den wenigen germanischen Söldnern den traurigen Marsch nach Golgatha an[7]. Zu den Germanen zählten ein Gambus, ein Biancinus, ein Ursus, ein Leonus und ein Longinus. Auf dem Wege versuchen die Soldaten mehrmals, von Mitleid ergriffen, GOTT CHRISTUS mit Palm- und Dattelwein zu laben. GOTT der Herr aber nahm das Getränk nicht an und sprach zu ihnen:

    „Euer guter Wille wird unendlich belohnt werden – der Friede sei mit euch!“

    Um die Qualen des Herrn zu verschärfen, luden die Tempelknechte CHRISTUS ein Kreuz auf, das drei von ihnen mitgebracht hatten. Bereits in der Nacht zuvor hatten
    TextAuszug :

    Die sechste Stunde, also 12 Uhr mittags, war schon lange vorüber, als die Anführer der Juden das Kreuz mit der menschgewordenen Wahrheit aufstellen und in einem ausgemeißelten Loch verankern ließen. Diese Vertiefung war bereits in der Nacht zuvor vorbereitet worden, ebenfalls ein Beweis dafür, daß man seitens der Pharisäer und Schriftgelehrten auch Nebensächlichkeiten der Hinrichtung bedacht hatte. Augenzeugen der Kreuzigung waren neben den Juden und Römern auch Germanen, Griechen, Makedonier, Gallier, Ägypter, Asiaten, Spanier, Briten und Slawen des Balkans. Es waren somit Vertreter aller Völker des damaligen Römischen Reiches zugegen.

    Es war Rechtsbrauch, daß man den Namen und das Vergehen eines jeden zum Tode Verurteilten auf einer Tafel festhielt und diese Bekanntmachung am Gerichtsgebäude sowie an der Richtstätte öffentlich anschlug. Pilatus ließ in großer Eile durch seinen Schreiber Cartophilos eine Aufschrift anfertigen. Sie lautete:

    „JESUS NAZARENUS REX JUDAEORUM A JUDAEIS CRUCEM FIXUS EST“

    Jesus von Nazareth, König der Juden, der von den Juden gekreuzigt wurde

    Eine Reiter brachte die Aufschrift, die man an eine Lanze geheftet hatte, nach Golgatha und stellte diese neben dem Kreuz auf. Dies rief sofort den Zorn der anwesenden fluchenden Judenoberen hervor. Sie sandten unverzüglich einige Boten zu Pilatus mit dem Verlangen, daß man CHRISTUS das Lendentuch entfernen sollte, um zu beweisen, daß er zu den unbeschnittenen Fremdlingen zählte, also kein Jude sei. Es war also den Pharisäern und Schriftgelehrten sehr wohl bekannt, daß Er ebenso wie die ersten elf Apostel nicht dem Judentum angehörten. Doch Pilatus wies dieses Ansinnen kurz entschlossen zurück, indem er antwortete:

    „Was geht mich eure Beschneidung und eure Vorhaut an! Habe ich euch den Unschuldigen zur Kreuzigung ausgeliefert?“ Habt nicht ihr behauptet, daß er euren Gott lästere, ihn den Satan nenne, sich selbst aber als Gott bezeichne, der Mensch geworden sei?! Er hat gesagt, daß er ein König sei, aber nicht von dieser Welt, was weiß ich? Darum habe ich die Tafel schreiben lassen, die da zeigt, wessen ihr ihn angeklagt habt und wer ihn eigenmächtig gekreuzigt hat. Des Wortes ‘König‘ wegen sollte er sterben und da ich ihn freisprach, habt ihr selbst euren Haß und eure Rache an ihm gekühlt. Das Lendentuch bleibt nach römischer, unserer Sitte – und nun ist es genug! – Im übrigen werde ich mit euch schon abrechnen!“

    Nachdem das Kreuz aufgerichtet worden ist, finden zu Füßen GOTTES CHRISTI einerseits Ausbrüche von Hohn und wüstem Spott durch die Meute der Juden statt, andrerseits herrscht furchtbarster Schmerz und Trauer unter denjenigen, die dem Gekreuzigten auch in Seiner schwersten Stunde zur Seite stehen. Jovian (Johannes) der Seher und seine Mutter Leona halten die Mutter CHRISTI, die vor Schmerz zusammenzubrechen droht, fest umschlungen. Maria aus Magdala fällt vor dem Kreuz auf ihr Antlitz und umschlingt das Holz mit beiden Händen. Der Apostel Andreas liegt in der Nähe in einer Mulde und preßt sein Gesicht, wie vom Fieber geschüttelt, auf die Steine. Außerdem waren bei diesem furchtbaren Geschehen unter dem Kreuze anwesend: Maria Kleophos, Prisca die Geheilte und ihre Mutter, weiters die 93jährige Maria-Adaà Kleophos, Agatha von Emmaus, der Äthiopier Wabada, Juda Barsabas mit seiner Mutter und seiner Schwester Amra, Johanna Chusa und ihre Tochter Salome Maria. Die Frauen, die CHRISTUS gefolgt waren, weinten in ihrem Schmerz still vor sich hin. Um ihren Jammer zu sänftigen, wollte der Centurio Cornelius alle Trauernden durch seine Soldaten wegbringen lassen. Doch die Judenoberen und Hohepriester verweigerten dies, um sich auch an diesem fremden Schmerz zu erfreuen.

    Von den insgesamt 11 Aposteln lagen zu dieser Zeit sieben, darunter auch Petrus, gebunden im Kerker des Palastes des Hohepriesters Anan ben Seth. Man hatte sie in der Nacht des Donnerstags, als sie CHRISTUS als treue Begleiter zum Garten Gethseme und dann bis zum Hause des Anan ben Seth gefolgt waren, dort gefangen genommen. Kein einziger von ihnen hatte daran gedacht zu fliehen, und niemand hatte CHRISTUS verleugnet. Der Apostel Thomas (Addäus/Dydimos) war in das Stadtgefängnis geworfen worden und wurde, weil man ihn bei der Freilassung der übrigen vergessen hatte, erst nach der Auferstehung CHRISTI wieder freigelassen. Den Brüdern Johannes/Jovian und Jakobus/Akkios, den Söhnen des Zebedäus und der Leona, war nichts geschehen, da sie Mitbesitzer jenes Hauses waren, das Wand an Wand an der Hinterseite des Palastes von Anan ben Seth stand und sie dafür Miete erhielten. Der Apostel Andreas hatte sich aus eigener Kraft aus den Händen der Tempelknechte befreien können, und auch Markus, der Neffe des Nikodemus, hatte sich der Festnahme entziehen können.

    Unter dem Kreuz ließen die Judenoberen und ihre Gesinnungsgenossen ihrem Haß und Spott freien Lauf. Einige von ihnen, darunter der Rabbiner Damnäus, der Großvater des späteren großen Jüngers und Predigers Marcion, schrieen mit zynischem Hohn:
    „Allen hast du geholfen, nun hilf auch dir selbst und steige herab!“

    Untätig mußte der Centurio mit den Söldnern alle Verwünschungen, Verhöhnungen und niedrigsten Flüche der Judenoberen und ihres Anhanges über den Gekreuzigten anhören. Selbst für die rauhen Krieger, von denen der eine oder andere bereits zahlreiche Hinrichtungen miterlebt hatte, war das furchtbare Sterben CHRISTI etwas noch nie Erlebtes. Trotz der schweren Drosselung des Atems und des Pulsschlages sprach jedoch GOTT der Herr immer wieder zu Seiner Mutter, zum Apostel Jovian/Johannes und den Frauen. Da sieht die Mutter Gottes verzweifelt zu ihrem Sohne auf und ruft flehentlich:
    „Mein GOTT und mein Herr, lasse mich nicht so leiden! Lasse mich diesen Kelch nicht ganz durchkosten, nimm mich mit Dir!“

    Da antwortete ihr CHRISTUS trotz der entsetzlichen Qualen vom Kreuze herab:
    „Mutter, liebe Mutter, sie brauchen dich noch als Stütze. Als irdische Menschen brauchen sie eine Zeitlang auch eine irdische Stütze auf Erden, und deshalb, liebe Mutter, wirst du noch sieben Jahre lang auf Erden bleiben. So aber diese sieben Jahre um sein werden, werde ICH selbst mit Meiner Engelschar kommen und dich heimholen!“

    Weiter spricht GOTT der Herr:
    „Siehe, Mutter, hier steht Jovian, er ist dein Sohn!“

    Seine Augen auf Jovian richtend, spricht er:
    „Siehe, Mein Sohn, deine Mutter!“

    Und zu Maria wendet sich der Herr mit den Worten:
    „Er sei dein Sohn, du sei ihm Mutter, und ihm nach allen, die nach der Erkenntnis der ewigen Wahrheit dürstend, Mich erkennen, in meinem Geiste handeln und Mein Wort werktätig befolgen, Meine und deine Kinder wieder werden und bleiben in aller Zukunft der Ewigkeit!“

    Zu den ihn Verhöhnenden und Verspottenden jedoch sprich er:
    „Euch sei alles vergeben, ihr aber richtet euch selbst so, wie der sich richtet, den ihr als euren Gott preiset, und in dessen Geist ihr das tut!“

    Es war um die neunte Stunde – also 15 Uhr – , als der Decurio Galban die Verwünschungen und Hetzreden der jüdischen Priester nicht mehr anhören, aber auch die Qualen des Gekreuzigten und seiner Mutter nicht mehr mit ansehen konnte. Er entreißt plötzlich, von Mitleid ergriffen, dem neben ihm stehenden Legionär Longinus die schwere Stoßlanze mit handbreiter Spitze[10], springt auf das Kreuz zu und stößt dem Gemarterten die Waffe so heftig durch die Brust, daß deren Spitze tief in das Holz eindringt und daß sie nur die Kraft der Decurio wieder zurückreißen kann.

    CHRISTUS sieht Galban milde an, richtet noch einmal einen liebevollen Blick auf Seine Mutter, auf Johannes/Jovian den Seher und die anderen Seinen und spricht, indem Er seinen Kopf neigt, die Worte:

    „Es ist vollbracht!“

    Nun erst erkannten die fluchenden Horden die wahre Gesinnung der römischen Legionäre, und nun war es Sache der Hohenpriester und Pharisäer, die Aufgestachelten vor einem Angriff auf die Soldaten abzuhalten, denn sie fürchteten die Folgen eines solchen Übergriffs.

    Da ging ein unbeschreiblich schönes Licht der Verklärung von der Gestalt des Gekreuzigten aus, überstrahlte alles und verfinsterte sogar das Licht der Sonne. Diese „Sonnenfinsternis“ wurde auch in weiter Ferne beobachtet. Die wunderbare Verklärung und plötzlich eintretende Erdstöße führten zu einer sehr raschen Ernüchterung des Blutrausches der Horden. Sie schrien vor Entsetzen auf, und selbst die vorher Wütendsten schlichen zitternd davon. In dieser Stunde wurde es auch den Verstorbenen im Jenseits ermöglicht, Einblick ins Irdische zu nehmen und von den Menschen wahrgenommen zu werden. In machen Fällen konnten sie auch mit ihren irdischen Verwandten und Freunden Verbindung aufnehmen und mit ihnen sprechen[11].

    -http://www.causa-nostra.com/Rueckblick/Im-Lichte-der-Wahrheit–r1004a01.htm

    Sehr geehrter Herr Mannheimer ein sehr langer und sehr wichtiger Kommentar/Link
    der Jeden zum nachdenken und zweifeln anregt, denn der Zweifel ist der erste Schritt zur Wahrheit.

    https://bilddung.wordpress.com/2014/12/03/was-ist-wahrheit-fragte-der-statthalter-des-grauens/#jp-carousel-13223
    https://bilddung.wordpress.com/2014/12/03/was-ist-wahrheit-fragte-der-statthalter-des-grauens/

  16. Wir leben in eine großen Illusion, in einer Spiegelung von dem, was wir eigentlich sein sollten. Man macht uns über äußere Beeinflussung zu dem, was man haben will. Wir sind keine eigenständigen, denkenden Wesen mehr – wir sind Gesellschafts-Zombies, die nach Plan funktionieren, nach Plan geplündert werden und auch nach Plan irgendwann entsorgt werden.

    Gerade wird der Plan zur Entsorgung der deutschen Kultur umgesetzt und wir sitzen vor der Glotze und schalten jeden vernünftigen Gedanken aus. Wir lassen uns stattdessen die gewünschten Gedanken von hochbezahlten Agitatoren wie Markus Lanz, Maybritt Illner, Klaus Cleber oder Anne Will in die Köpfe pflanzen. Gezielte Einspieler sorgen sogar dafür, dass wir an den richtigen Stellen applaudieren oder besser zustimmen sollten.

    Wir leben in einem Einheitsstaat,in einer Matrix, in dem nur noch die Einheitsmeinung vom Einheitsbürger vertreten werden darf. Die Meinungspolizei verfolgt jeden, der anderer Meinung ist. Die Regierung und von der Hochfinanz gegründete NGO´s bestimmen inzwischen, was wir noch denken dürfen. Wir sind super stolz darauf, dass wir eine „Meinungsfreiheit“ haben. Aber was ist denn Meinung wert, wenn man kein Wissen mehr hat? Eigentlich muß es unser Ziel sein, „Wissensfreiheit“ zu bekommen. Denn nur mit dem richtigen Wissen, können wir auch eine richtige Meinung entwickeln. Aber „Wissensfreiheit“ wird es in diesem „Staat“ niemals geben. Denn die Grundlage von Freiheit ist immer die Wahrheit. Wo kämen wir denn hin, wenn man uns die Wahrheit erzählen würde?
    Dann wäre dieses System am Ende, alle Lügen würden offensichtlich, das geschichtliche Bild würde sich ändern, und eine unbändige Wut auf alle Lügner ,und die dieses System unterstützt haben und unterstützen, würden zur Rechenschaft gezogen.

    Die Parteien und die Medien haben sich den Staat auf dem Rücken der steuerzahlenden Bürger zur Beute gemacht. Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel gegen das „Pack“ in der Gosse. Die Geschichtsbücher sind voll von Beispielen in Dekadenz untergehender Reiche.

    Die da oben wollen die Menschen mit Farbe beschmieren, “kunterbunt” die belügen uns alle!
    Nichts darf man glauben, was in den Medien gezeigt wird.
    Wir können nur hoffen, dass noch mehr Leute wach werden und noch schneller dahinter kommen.

    “Aber Tatsache ist, viele Deutsche wollen nicht aufgeweckt werden, sie wollen in ihrem Wohlfühlkokon bleiben. Sie hören lieber weg, und haben später wieder einmal nichts gewußt. Jene Deutschen, die ihren Vorfahren vorwerfen, daß sie bei Hitler von nichts gewußt haben, daß sie damals geschwiegen hätten, wissen heute von nichts und schweigen zu allem, leunen und verdrängen.
    ..dazu ein treffendes Zitat eines Patrioten

    “.Als sie die “Reichsbürger” abgeholt haben, habe ich geschwiegen, denn ich war ja kein “Reichsbürger”.
    Als sie die Rechten abgeholt haben, habe ich geschwiegen, denn ich war ja kein Rechter.
    Als sie die letzten Dissidenten abgeholt haben, habe ich geschwiegen, denn ich war ja kein Dissident.
    Als sie die Nichtwähler abgeholt haben, habe ich geschwiegen, denn ich bin ja immer zur “Wahl” gegangen.
    Als sie mich abgeholt haben, war keiner mehr da, der da noch hätte reden können.”

    …..Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurde, mahnen die jüngeren Generationen:

    “Wer nicht aus der Geschichte lernt, der ist verflucht sie zu wiederholen !!!”

    • @ ernst

      Im Gegensatz zu Niemöller, auf den dieses ursprünglich aus der Zeit des “3. Reichs” stammende Zitat zurückgeht, gehört die SPD heute SELBST zu den FASCHISTISCHEN UNTERDRÜCKERN der freien Meinung zwecks “Abschaffung” des Deutschen Volks.

      Ein langjähriger Bundestagsabgeordneter dieser Volksunterdrücker-Partei erklärte deshalb gestern seinen AUSTRITT aus der SPD:

      https://www.compact-online.de/skandal-anschlag-auf-meinungs-und-pressefreiheit-deshalb-tritt-mdb-weissgerber-aus-spd-aus/

      Wer noch einen Rest-Anstand bewahrt hat, sollte ihm folgen und dieses neofaschistische Altparteien-Kartell verlassen, das sich im ehrwürdigen Reichstagsgebäude “eingenistet” hat, um unser Land zu ZERSTÖREN – im Auftrag, von wem auch immer.

      Weißgerbers “Kündigungsschreiben” hat es in sich und verdient weiteste Verbreitung – gerade auch unter SPD-Wählern und der völlig ahnungslosen Jugend:

      “In dieser Woche VERLETZTE die SPD nun auch für mich eklatant das RECHT auf MEINUNGSFREIHEIT. Mit den Wahnvorstellungen aus der Umgebung Nahles… wurde der ANTI-TOTALITÄRE KONSENS endgültig verlassen.” (Weißgerber)

      Damit konstatiert ein SPD-Abgeordneter selbst den TOTALITÄREN CHARAKTER dieser Partei-Ruine “SPD”, die in Bayern bereits auf einstellige Werte zurückgefallen ist.

      Das ist ein Lehrbeispiel für die Jugend, der man seit Merkels Machtergreifung lehrt, “totalitär” seien NUR die Nazis gewesen – dabei aber den linken TOTALITARISMUS völlig ausblendet, auf den die Jugend prompt hereinfällt und so nicht erkennt, wie sie heute von linken und grünen Rattenfängern im Regenbogen-Gewand von BUNT-FASCHISTEN in den Untergang geführt wird.

      Eine “Abrechnung” mit den SPD-Volksverräterlumpen ohne Gleichen ist das, was Weißgerber hier schreibt: “Spätestens mit der sog. Energiewende zeigt die SPD, was sie tatsächlich von den Arbeitnehmern hält: NICHTS!”

      Und nun, so Weißgerber, “macht sich die SPD auch noch SCHULDIG an der Zerstörung der Autoindustrie Deutschlands” und will den Deutschen auch noch das Autofahren verbieten –

      wer so was wählt, muß geistig VÖLLIG UMNACHTET sein.

      Gut zu wissen, daß nun endlich auch innerhalb dieses Volksverräterhaufens im Bunten Tag zu Bürlün WIDERSTAND gegen die Deutschland-Abschaffer an der Spitze der anti-deutschen Altparteien-Mafia regt.

      • @Alter Sack

        Aus dem Meisterwerk, die Verbotene Wahrheit.

        Reinkopiert.

        7.2 Martin Niemöller

        Pastor Martin NiemöllerMartin Niemoeller war nach dem Krieg eine Symbolfigur der Friedensbewegung und trug den Heiligenschein des Widerstandskämpfers und langjährigen KZ-Insassen. Insbesondere in Kreisen der Linken, Betroffenen und selbsternannten Gutmenschen wird sein Spruch ,,Als sie die Kommunisten abholten, habe ich nicht protestiert, ich war ja kein Kommunist …“ immer noch oft und gerne rezitiert.

        Doch wenn die heutigen Anhänger Niemöllers sein Buch Vom U-Boot zur Kanzel (1935 erschienen) läsen, wären sie über sein eindeutiges Bekenntnis zum Nationalsozialismus recht erstaunt, vielleicht sogar entsetzt. Auch seine Elogen auf Adolf Hitler zeugen nicht gerade von widerständischem Geist. In einem Rundschreiben an seine Mitglieder hatte er als der damalige Präsident des Pfarrer-bundes folgendes mitzuteilen: ,,Die Mitglieder des Pfarrerbundes stellen sich bedingungslos hinter den Führer Adolf Hitler“.

        Entgegen der weit verbreiteten Meinung wurde Niemöller nicht ins KZ geschickt, weil er sich gegen die Politik der Nazis stellte, sondern wegen eines Disputs zwischen der Kirchenpartei ,,Deutsche Christen“ und der von Niemöller maßgeblich beeinflußten Bewegung ,,Bekennende Kirche“.

        Da Hitler diese konfessionelle Zwietracht nicht duldete, wurde Niemöller verhaftet und verbrachte die Zeit von 1938 bis 1945 in verschiedenen Konzentrationslagern, zuletzt in Dachau. Als der ,,persönliche Gefange-ne“ des Führers genoß Niemöller erhebliche Privilegien und überstand die Kriegszeit – im Gegensatz zu vie-len tatsächlichen Widerstandskämpfern – wohlgenährt und unbeschadet.

        Nach Kriegsende behauptete Niemöller in seinem Buch Der Weg ins Freie, in Dachau seien 238.756 Juden in Gaskammern getötet und anschließend verbrannt worden60. Mittlerweile steht zweifelsfrei fest, daß während der gesamten Betriebszeit des KZ Dachau nicht mehr als ca. 200.000 Menschen eingeliefert wurden, von denen nur ein geringer Anteil Juden waren. Eine Gaskammer war in Dachau erwiesenermaßen nie in Betrieb.

        Was Pastor Niemöller dazu bewog, wider besseres Wissen die Unwahrheit über Dachau zu verbreiten und obendrein noch bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Mär von der deutschen Kollektivschuld zu predigen, wird wohl ewig sein Geheimnis bleiben. Was immer seine Motive waren: Pastor Niemöller ist mit dafür ver-antwortlich, daß die Menschen hierzulande mit geradezu religiöser Ergebenheit an den Mythos Holocaust glauben.

        Quelle Seite 18
        https://balder.org/judea/pdf/Die-Verbotene-Wahrheit.pdf

        Gruß Skeptiker

      • Alter Sack und ernst: Genau das ist es: Der Deutsche Michel will nicht aufwachen, und bislang hat er ja in seiner verlogenen Gutmenschenwelt nicht schlecht gelebt. Er musste immer dreister lügen, damit sein Lügengebilde, in dem er so trefflich gelebt hat, nicht zusammenkracht und ihn darunter begräbt.

        Es hat ihm nichts ausgemacht, dass er belogen, betrogen, abgezockt, übel beschimpft und beleidigt und kriminalisiert wurde.

        Er hat nicht bemerkt, dass schon vor dem September 2015 eine üble Kriminalität entstanden ist, dass “Tötet die Ungläubigen” bei uns beworben und installiert wurde.

        Er hat nichts bemerkt, dass in unserem Land auf ein Mal mit PKWs und LKWs in Menschenmengen gefahren wurde, dass man bei uns mit Messern durch die Gegend latscht und diese auch einsetzt.

        Er hat nicht bemerkt, dass – besonders gern bei sportlichen Großereignissen – gerne irgendwelche schwachsinnigen, kriminellen Gesetze zu seinen Lasten verabschiedet wurden. Er hat nicht gemerkt, dass der Bunte Tag alles, was ihm schadet, absegnet.

        Er hat nicht bemerkt, dass seine Frau und seine Töchter als Schlampen und Huren, die es zu f….n gilt, angesehen wurden. Er hat dann auch nicht bemerkt, dass die Frau und die Töchter so seltsam niedergeschlagen waren, weil sie begrapscht oder gar vergewaltigt wurden.

        Er hat andersherum nicht bemerkt, dass seine Frau und seine Töchter schwarze Müllsäcke angezogen und sich Putzlappen um den Kopf geschlungen haben.

        Er hat das eigene grausam ermordete Kind verhöhnt und uns wissen lassen, dass er kein Blumen auf das Grab dieses Kindes wünscht. Es soll Flüchtlingen gespendet werden. Kriminelle Flüchtlinge sind wichtiger als das eigene ermordete Kind – das ist nicht mal ein paar Blumen wert.

        Er fährt das Täterschutzprogramm des Rot/Grün/Linken/Schwarzen wenn dem eigenen Kind das Gesicht zerschnitten wird.

        Ein Paffe jault auf, weil wir entsetzt sind, weil einem einjährigen Baby das Köpfchen abgeschnitten und vor seiner Mutter ermordet wird. Die Mutter wird dann auch noch ermordet. Der Paffe ist nicht entsetzt darüber, dass diese üblen Morde stattgefunden haben, sondern, dass wir entsetzt darüber waren.

        Er organisiert Demos wenn gegen Gewalt und Kriminalität verübt von Ausländer demonstriert wird.

        Er verhindert auf kriminelle Art und Weise die Abschiebung krimineller Ausländer – und sollten sie – was selten genug vorkommt – doch abgeschoben werden, dann dürfen sie wieder einreisen.

        Er hat auch nicht bemerkt, dass diese sogenannten Flüchtlinge ohne Pässe illegal bei uns eingefallen sind, dass sie in verschiedenen Stätten mehrfach abkassieren und dass er dabei auch lügen und betrügen darf. Er hat nicht bemerkt, dass diese armen, braven, in ihren Herkunftsländern verfolgten und um ihr Leben fürchtenden Menschen dort immer wieder urlauben – und sich diese Urlaubsreisen von ihm bezahlen lassen.

        Er hat nicht bemerkt, dass hier bei uns auf Teufel komm raus geklagt wird und dass diesen Klagen stattgegeben wird.

      • @TonivonderAlm

        Nee – sie merken großteils immer noch nix. – Kürzlich eine in Bad Kreuznach lebende Bekannte mal wieder angerufen – die wusste nix davon, dass in dem Krankenhaus ein Afghane einer wohl zwecks anstehender Entbindung sich dort aufhaltenden Frau in den Bauch gestochen und das Kind in ihrem Bauch dadurch getötet hat.

        Sie erzählte ihren Alltagskram und tat, als sei die Welt in bester Ordnung.

        Nachdem ich ihr dann einiges erzählte meinte sie nur, ich solle damit aufhören, sonst könne sie dann nächtelang nicht schlafen.

        So was bekommt man ständig von den Leuten zu hören. – Auch solches: “Ich kann mich nicht damit befassen, ich bin sowieso schon überlastet, das halten meine Nerven nicht aus.”

        Oder es kommen die Gehirnwäsche-Argumente von den Kreuzzügen und AH, etc. etc. etc..

        Dann antworte ich immer, dass in den 1400 Jahren, in denen der Islam sich keinen Millimeter weiterentwickelt hat und er sich im Gegenteil wieder dahin zurück radikalisiert und entwickelt von dem einen Millimeter, den vielleicht ein paar Gastarbeiter-Muslime in den Jahrzehnten hier gewonnen haben – dass sich die vergleichsweise kurz andauernden Kreuzzüge wie auch die gesamte Aufklärung innerhalb dieser 1400 Jahre hierzuland ereignet haben, während der Islam keinen Millimeter in dieser Zeit Entwicklung in diese Richtung gemacht hat, sondern sich im Gegensatz jetzt wieder nach Manier des 6. Jahrhunderts Fahrt aufgenommen hat.

        Es sind wenige, die wirklich wach werden und dann auch entsprechend wählen – viele meckern nur und munkeln hinter der vorgehaltenen Hand, aber sie wählen weiter die Altparteien.

        “Die hab’ ich immer schon gewählt und dabei bleibe ich” – ist oft das Argument – vor allem von SPD und Konsorten-Wählern.

    • Odin hatte noch diee beiden Raben,Hugin und Munin, als Allegorie für dass Wissen und das Denken, dies wurde dem Europäer mittels der eingeschleppten Religionserfindung aus dem Jordantale fast restlos ausgetrieben.
      Wissen und Denken sind die Grundlage des Geistigen Schaffens des Europäers.

      • Nylama: Sie wollen es nicht wissen. Wenn ich denen etwas erzähle, was sich bei uns so abspielt, dann fällt der Satz: “Ach hör doch auf mit diesen Geschichten. Das ist doch alles gar nicht wahr. Das sind doch alles Flüchtlinge, die berechtigt zu uns kommen dürfen. Und die nehmen uns doch nichts weg” – usw. das ganze Programm halt.

        Da spielen unsere MS-Medien eine sehr unrühmliche Rolle, denn wir sollen das nicht wissen und nicht erfahren. Aber heute kann sich jeder, der es möchte, informieren. Er muss nicht auf die verlogenen MS-Medien angewiesen sein. Denn jeder, der noch einigermaßen normal tickt, merkt doch, was uns da alles an üblen Lügen geboten wird.

        Und es werden auch die sein, die nachher, wenn der Islam bei uns installiert ist, herumjammern, dass sie das doch nicht wissen konnten (eher nicht wissen wollten). Oder noch schlimmer, dass das alles ganz toll ist. Und bei der nächsten sharia-gerechten Steinigung einer vermeintlichen Ehebrecherin vorne mit dabei stehen.

        Der letzte Kreuzzug war vor über 700 Jahren. Und meisten muslimischen Länder waren von den Kreuzzügen gar nicht betroffen. Zumal es nach über 700 Jahren nicht angebracht ist, auf den Kreuzzügen herumzureiten. Es berechtigt keinen einzigen Moslem, die Kreuzzüge zum Anlass zu nehmen, uns zu terrorisieren, zu plagen und Christen ermorden zu dürfen. Wir haben auf das, was damals war, keinen Einfluss mehr, aber auf das was heute ist. Wir können heute “Nein” sagen zu islamischen Greueln, Terroranschlägen, Ehren- und sonstigen Morden. Wir können den Christen aber auch anderen Ungläubigen sagen, dass wir hinter ihnen stehen, und dass wir es nicht gutheißen wie mit ihnen umgegangen wird. Stattdessen kriegen die sicher mit, dass der Islam bei uns gepampert wird, auch wenn sie sagen, dass wir unwertes Leben sind, dass sie uns alle töten werden.

      • @biersauer

        Jep – so ist das. – Aber sie können sich nicht mehr herausreden – einzig bei sehr alten und/oder kranken Menschen und kleinen Kindern (nicht Jugendliche) kann ich das akzeptieren, aber alle anderen hätten die Möglichkeit sich über’s Internet zu informieren.

        Wenigstens könnten sie zuhören und nachdenken, wenn ihnen andere erzählen wie es sich verhält – Augen und Ohren zu sehen und zu hören haben sie ja wohl auch und man muss schon mit Scheuklappen und Ohrenstöpseln herumlaufen, um nicht mitzubekommen, was los ist.

        Nee, nee – bis auf die Genannten kann sich da niemand mehr herausreden.

      • Zumal es nach über 700 Jahren nicht angebracht ist, auf den Kreuzzügen herumzureiten

        ———————————————————–

        So ist es werter TonivonderAlm 🙂

        Die Moslem Herrschaften sollten sich die Fakten ansehen anstatt so super machomäßig wie sonst sich hervorzuheben.
        Diese unnachgiebigen Dschihadis,
        So unbelehrbar und faktenresistent.
        So dumm?!
        Eher nicht, denn es ist deren Gier nach Materialismus und Macht über andere ihr leben, Dschihadi-John wird nur vorgeschoben.

        Was die Gier und Macht betrifft da gleichen sich zwei große Kontrahenten bis ins kleinste.

        Sind diese `zwei` weg freut sich der Rechtschaffene 🙂

        Dankeschön werter Toni für Ihre sehr guten Kommentare.

        HG

        Didgi

        Bitte Verbreiten: Die Kreuzzüge waren Verteidigungskriege!

    • @ Ernst, ihre Beiträge sind ein Genuss, genau so sehe ich es auch, ich frage mich laufend, “wie haben die das bloss hingekriegt?” Eine so versiffte, ignorante, primitive durch alle Schichten infizierte Bevölkerung.

  17. Wenn es darum geht, mit Hilfe des Grundgesetzes alle politischen Gegner der Bundesregierung auszuhebeln, ist auf die Systemschergen Verlass!

    Die deutsche Nachkriegsordnung im Wirtschaftsgebiet ist auf Polarisierung jeglicher Art angelegt. Das kann jeder im Grundgesetz nachlesen: Artikel 133 Grundgesetz.

    Juristischer Hintergrund ist der Artikel 139 des Grundgesetzes, um Menschen außerhalb von Recht und Gesetz mit juristischen Mitteln ruinieren zu können. Ist ein Jurist unter den Lesern? Einer, der sich fragt, was ‘Artikel 139 Grundgesetz und die Nazikeule’ gemeinsam haben? Hier wird ihm geholfen:

    8. Januar 2019 | Hadmut Danisch – Außerdemokratische Schattenregierung: Artikel 139 Grundgesetz

    So können beliebige “Quirlige Phantasien in der Bunten Republik Täuschland” durch die Leitmedien getrieben werden, um freie Medien in einem schlechten Licht erscheinen zu lassen.
    https://neu.dzig.de/de/Quirlige-Phantasien-in-der-Bunten-Republik-Taeuschland

    • Art 139 GG- ist doch völlig Bedeutungslos wenn man den Menschen meint,vorausgesetzt man meint ihn,denn mit seinen drei Identitäten hat der Art 133 GG die Verwaltung des Menschen dem Bund übergeben und damit ausgeklammert.Das ist nichts weiter als eine legale Ausdehnung des zu verwaltenden Kartellgebietes.Die Lizenz (auf deutsch-er kann es oder er darf es) zum einsammeln von Strandgut ist schließlich nicht verboten.

      es hat auch bei mir lange gedauert bis ich begriffen habe das verschiedene Rechtskreise oder Jurisdiktionen dem Menschen verschlüsselt rüber gebracht werden.

      Eine Verwaltung ist eben keine Regierung,sondern lediglich ein Interessenvertreter.Und wenn ich zb keiner Partei angehöre,vertritt mich auch niemand, ich werde nur gegen Endgeld verwaltet.

    • Danke für den Link.
      Kannte ich tatsächlich bisher noch nicht.
      Stimmen aus dem Volk.
      Fast alle denken das Gleiche, aber niemand
      setzt sich zur Wehr. Noch nicht.
      Aber wenn der Damm bricht, wird es ein
      beispielloses Blutbad geben.
      So eine Wir kann niemand mehr stoppen.

  18. Genau so gehen angeblich säkulare gemäßigte integrierte Muslime und eben auch muslimische Frauen ab, wenn jemand auch nur ansatzweise den Islam kritisiert:

    https://www.youtube.com/watch?v=dcjalsTLSqQ

    Die Frau läuft hier westlich gekleidet ohne Kopftuch herum, ist nicht mal als Muslima zu erkennen und flippt regelrecht aus. Sie hat keine Argumente, benimmt sich völlig daneben, schreit nur herum ohne Punkt und Komma und hört keinen Moment zu – geschweige denn, dass sie ihr Gehirn einschaltet.

    Und so ist das mit mindestens 99 % von denen. – Die sind gehirngewaschen und haben seit 1400 Jahren das selbständige kritische und vor allem selbstreflektierende Denken nicht gelernt – aberzogen bis heute durch eine Religion, die ihnen das selbständige Denken verbietet und es mit dem Tode ahndet, sollte jemand es doch versuchen und zu anderen Schlüssen als den im Islam gepredigten und geschriebenen kommen.

    Die lernen hier nix – null, niet, nada, niente – die sind zum Erobern und zum Islamisieren von uns gekommen und für sonst nix.

    Die können glauben was sie wollen, leben wie sie wollen – aber bitteschön in irgendeinem islamischen Land und nicht bei uns. – Es gibt das Internet und wer von denen sich anderweitig informieren und anfangen will, seine islamische Religion zu hinterfragen, der kann das auch von einem islamischen Land aus tun.

  19. “Ist Venezuela Euer Staat?” – Erdogan drischt auf EU und USA ein:

    https://www.youtube.com/watch?v=NLZwHba2bqs

    Aber sollte man Erdogan nicht ebenfalls fragen: “Ist Deutschland Ihr Staat?” – Er mischt sich nämlich hier in unsere Politik ein – ruft seine Gläubigen hier zum Geburten-Dschihad, zum Aufkauf unseres Landes durch Immobilienkäufe mit vermutlich auch Geldern von Erdogan auf und somit zur Eroberung unseres Landes.

    Nein, Venezuela ist nicht der Staat der EU und der USA und sie haben sich ‘rauszuhalten – aber ebenso hat sich Erdogan aus unserem Land herauszuhalten – in jeder Hinsicht.

  20. Die ‚BRD und ihre vom Volk nicht gewählte Regierung‘ ist der ‚Feindstaat‘ des DEUTSCHEN VOLKES!!!
    Der Henker der Deutschen, geführt wird das Schwert von Linken und Zionisten!
    Widerstand!

  21. Ist diese Frau nicht von Kopf bis Fuß auf Lüge eingestellt?

    Hat diese Frau nichts mitbekommen, wer da gekommen?

    Durch wen die Angst in Deutschland bei den Frauen und Kindern Einzug gehalten hat? Sogar Omas werden beim Friedhofbesuch vergewaltigt. Keine Frau, kein junges Mädchen ist mehr sicher im Land.

    Sie sitzt doch an der Nachrichtenquelle. Sie weiß mehr als wir. Sie weiß alles, wieviele Opfer die Messerei hervorgerufen hat, durch die unkontrollierte Aufnahme und Zulassung dieser islamischen “Messerfacharbeiter” und “Gynäkologen”.

    Um so größer sind ihre Lügen im Verleugnen der wahren Gefahr. Der wahren Verursacher, für die jetzt die AfD den Sündenbock spielen soll. Unsere Ängste sollen umgelenkt werden auf die AfD und die Verbrecher sollen sich dahinter verstecken können. Nein, diese Verbrecher müssen raus aus dem “Busch” und wieder zurück in ihren “Busch” woher sie kommen. Man nennt sie auch “Buschmänner”.
    Das aber verleugnet sie.
    Hoffe nicht, daß sie am eigenen Leib erfahren muß, was unsere Frauen und Kinder seitdem erlebt haben, um von ihren Lügen geheilt zu werden.

    Die AfD, die auf diese katastrophalen Zustände hinweist und Abhilfe fordert, vor der sollen wir also Angst haben?
    Natürlich weiß sie daß sie lügt, aber dort wo sie arbeitet, kommt man halt erst mit Lügen weiter. Denn diese wurden auch gekauft.

    Denn sonst würden sie, diese große Lügnerin, die eine Gefahr für unsere Nation darstellt mit Schimpf und Schande fristlos entlassen.
    Je besser einer lügen kann umso höher steht er auf der Leiter.
    Udo Ulfkotte konnte seinen Hut nehmen.

    Ja, auch Charakterzüge zeichnen sich in einem Gesicht aus. Sie könnte ein gutes Bild abgeben der bösen Lügenhexe in einem Märchenbuch.

    Und das was Herr Mannheimer von ihrem linken Kollegen Staud schrieb der seine Veröffentlichungen über den von ihm gehaßten Nazi-Verlag Kiepenhauer & Witch
    vertreibt, ist wirklich ein Treppenwitz und zeigt dessen Charakter deutlichst auf.

    Schade, daß Lügen nicht stinken, denn sonst müßte der Umweltschutz eingreifen, wegen Klimaverpestung und die Spiegelbude mit wahrer Frischluft erfüllen, daß man wieder aufatmen kann und weiß was wirklich Sache ist..
    Ja, beim Thema Klima stehen wir ja schon wieder vor der Lüge.

  22. Deutschlands Politik und Gutmenschtum linksversifft und längst auf “Eisberg”Kurs fährt, bzw. mit diesem bereits mit erheblichen Schäden kollidierte, machen auch Mainstremmedien ala Spiegel, focus, BIld&Co. einfach weiter als wäre nichts passiert wie das “berühmte” Streichorchester auf der Titanic. Diese ging zwar zum Schluss ebenso unter, doch in unserer Zeit flöten und streichen und trompeten sie immer noch was Merkel so “großes ge/leistet”hat ,und gefeiert wird. Unfassbar.

    Man kanns nicht mehr sehen,hören, lesen, es ist einfach widerlich, gegen jeglichen gesunden Menschenverstand. Und gerade deshalb sollte umso mehr darauf hingewiesen werden, wie sich sich die Merkel das Lügen- Friede Freude Eierkuchenland weiterhin zurechtbiegen kann. Eine Melanie Amman ist dazu die idealst geignete Steigbügelhalterin (eine andere Relotius Variante) um diesen Wahnsinn auf dem hohen Ross zu halten. Auf dass sie auch trotz Lügen und ideolgisch angestrebten Untergang unseres Landes niemals herunterfallen soll.

    TOP aktuell–>
    Achtung könnte Brechreiz auslösen —> BILD 08.02.2019 – 21:24 Uhr
    ++ Merkel wird Ehrenbürgerin von Templin Mutti Merkel feiert ihre Tochter Angela
    Einstiger Mitschüler: „Ich habe sie im TV gesehen und gedacht: typisch Angela“ ++

    ZItat: “So viel Presse hat die uckermärkische Kleinstadt lange nicht gesehen: Dutzende Fotografen und Kameraleute drängten sich gestern Abend im multikulturellen Zentrum von Templin. Zum Neujahrsempfang erschien die Bundeskanzlerin – als neue Ehrenbürgerin ihrer Heimatstadt.

    Zwischen 120 Ehrengästen nahm Angela Merkel neben ihrer Mutter Herlind Kasner (90) Platz, die in Templin lebt und noch an der Volkshochschule Englisch-Unterricht gibt.

    Vor dem Veranstaltungsort standen Dutzende Neugierige, um die Kanzlerin mal aus der Nähe zu sehen. Ebenso viele Menschen demonstrierten mit Deutschlandfahnen gegen den Ehrengast, darunter etliche Rechtsextremisten: „Nicht meine Ehrenbürgerin“.

    Doch Merkel ließ sich nicht beirren, sie begrüßte Freunde, Bekannte, frühere Mitschüler. Einer von ihnen hielt die Lobrede: Bodo Ihrke (64, SPD) hatte zwölf Jahre mit ihr die Schulbank gedrückt, war nach dem Mauerfall 28 Jahre Landrat im Nachbarkreis Barnim.
    „Die Uckermärker haben jahrhundertelang hart für ihren Erfolg gearbeitet“, sagte Ihrke. „Die Bundeskanzlerin hat in den letzten Jahren die Rahmenbedingungen dafür geschaffen. Sie sorgt in den Konflikten der Welt wie in der Ukraine dafür, dass Deutschland als Friedensstifter wahrgenommen wird.“

    Merkels einstiger Mitschüler über ihr Engagement: „Ich habe Angela im Fernsehen gesehen und gedacht: typisch Angela. Sie läuft vorneweg und wir sitzen noch auf der Couch.“

    Der SPD-Mann lobte Merkels Asyl- und Umweltpolitik: „Wir haben die Welt nur von unseren Kindern geliehen.“ Dass Deutschland die Finanzkrise besser als andere gemeistert hat und wirtschaftlich blühe, sei ein Verdienst der Kanzlerin.

    Ihrke: „Liebe Angela, wir kennen uns seit über 50 Jahren. Du hast schon in der Schule deine Durchsetzungskraft gezeigt, konntest Leute motivieren. Als ich dich in der Wendezeit im Fernsehen sah, bin ich aufgestanden und habe mich auch engagiert, als Landrat. Ich danke dir dafür. Wenn du nicht mehr Kanzlerin bist, sitzen wir gemeinsam auf der Parkbank und tauschen uns aus.“

    Die 16 300 Einwohner zählende Stadt ehrte die jahrelangen Leistungen von Merkel in einer bewegten Zeit. Im Juni 2018 hatten sich 20 von 29 Stadtverordneten für die Verleihung ausgesprochen. Es gab in der Stadt allerdings auch Stimmen, die einen Zusammenhang ihrer Leistungen mit der Stadt Templin vermissten.

    Merkel wurde 1954 in Hamburg geboren, 1957 zog die Familie in die Uckermark. Der Vater, gestorben 2011, baute dort ein Pastoralkolleg auf. Merkel ging in Templin zur Schule und nach dem Abitur zum Studium nach Berlin. Ihre Mutter und ihre Geschwister leben heute noch in der Stadt. Ein Ferienhaus bei Templin ist der private Rückzugsort von Bundeskanzlerin Merkel.(..)

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/merkel-wird-ehrenbuergerin-mutti-merkel-gemeinsam-mit-ihrer-angela-60038932.bild.html

    Bemerkung. So lange eine solche Glorifizierung Merkels von den Mainstreammedien/demdeutschen Propaganda Fernsehen Antennne Merkel DDR.2.0 bei den Bürgern in Templin, oder Hamburg, oder Berlin, Köln bis Lindau oder Passau, betrieben wird, jedoch bis ins kleinste Kuhkaff Deutschlands keinen Aufstand hervorruft, daran kann man fast schon erkennen, was die 85% des og. nicht sichtbaren Eisberges unter Wasser angerichtet hat. Sie hatein blühendes Land mit einer funktinierenden Wirtschaft, mit langjährigen relativ homogenen Strukturen und gesellschaftlichen Frieden, verhältnismäßig in Europa vorbildlichen Sozialstaat zugrunde gerichtet. Ihre Politik war und ist schon immer auf die eigene Profilierung gerichtet …Mit Miteinander, unsere Werte, Offenheit, Toleranz und Respekt gegenüber dem eigenen Volk hat dies nichts mehr zu tun.

    50 Jahre latente Gerhirnwäsche – seit 13 Jahren Merkelsystem – die tödlich verlaufende Krankheit namens “Merkel” ist voll ausgebrochen. Ist Merkels Templin Ferienhaus Pendant in Chile endlich fertig?
    Ich will mein Land zurück. Schaffen wir das? Es bleibt nicht mehr viel Zeit. Die Uhr tickt gnadenlos.

    • @Schwabenland-Heimatland

      wertes Sch-H

      wer ist eigentlich charaktloser?
      Der Verräter oder diejenigen die dem Verräter huldigen?.

      Oder sind allesamt bereits so verblendet von ihrem Hochmut, daß sie noch meinen, sie wären heiliger als Gott und sie können das, was Gott nicht schafft, einen Weltfrieden herbeizaubern, indem sie Frieden schaffen mit Waffen und Völker zerstören, damit die im Wege stehende Identität ausgelöscht wird und ihr babylonisches Programm entstehen kann:
      ein Einheitsvolk
      eine Einheitsreligion
      eine Einheitswährung
      eine Einheitsrasse durch Negroidierung
      eine Weltregierung
      Mann kann zugleich auch Frau sein und Frau kann zugleich auch Mann sein.Gender macht alles möglich.
      Familie ist, alles was sich liebt
      und alle einerlei Meinung im Zwang,

  23. @ Nylama

    Es wird in einer Katastrophe enden . Ich lasse mir von diesem Abschaum nix aber auch rein garnix sagen , bzw. bieten .

    Wer blöde wird und mich belästigt oder beleidigt muß mit einem vierwöchigem Aufenthalt unterm Sauerstoffzelt , einschliesslich Schnabeltasse rechnen .

    Außerdem macht er dann auch noch die katastrophale Bekanntschaft mit Brutus .

    Letztens lungernten ein paar Neger vorm Aldi rum . Als sie Brutus sahen waren sie blitzartig verschwunden.

    So muß das ablaufen .

    Leute , laßt euch nichts gefallen . Dies ist unser Land . Unsere Heimat . BASTA ! !

    Hier Brutus : Kann ich nur jedem empfehlen . 😉

    Big Rottweiler defends his territory – Der große Rottweiler verteidigt sein Territorium . . . . . . . . . . . . und sein Herrchen.

    • @Terminator

      Omg – vor Brutus hätte ich aber auch Sch.ss. – Ob der zwischen mir und Migranten unterscheiden kann wage ich zu bezweifeln. ;-))

      Ansonsten: leider ist nicht jede/r in der Lage, sich entsprechend zu wehren und wer sich wehrt wird ja in diesem sich Staat nennenden Absurdisidiotistan selbst zum Täter und die Migrantenangreifer zum Opfer erklärt.

      • @ Nylama sagt:
        9. Februar 2019 um 16:32 Uhr

        “Ob der zwischen mir und Migranten unterscheiden kann” ?

        + + + + + + + + + + + +

        Ja kann er ! . . . Pack – Gesindel – Lumpen und Politiker riecht er schon auf 100 km .
        Und dann ist Schluß mit LUSTIG 😉

        Vor allem , die . . . . . aus Afrika mag er überhaupt nicht . Die gehen auch immer gleich stiften wenn wir um die Ecke kommen !

        LG 🙂

      • @Terminator

        Dann bin ich ja beruhigt – bin nämlich eine gaaaanz Liebe und hab’ beim Spaziergehen seltenst Probleme mit Hunden – ich sehe in ihren Augen ob sie auch lieb sind oder nicht. ;-))

        Aber in den meisten Fällen kann man bei den Hunden auch sagen: “Wie der Herr/die Frau so der Hund.”

        Mir geht es ähnlich wie Ihrem Hund – ich “rieche” und sehe auch schon auf 100 m was mir da so entgegenkommt von diesen Typen – sie haben fast alle eine gefährliche kriminelle Ausstrahlung.

  24. Was für eine tolle Nachricht.

    Jamie Shupe war am 10. Juni 2016 in Portland, Oregon (USA) die erste Person in den Vereinigten Staaten, bei dem das Geschlecht legal als nicht-binär eingestuft wurde.

    Nun erklärt er in seinem Blog das er sich nicht mehr als Transgender oder nicht-binäre Person indentifiziert und zu seinem männlichen Geschlecht zurückgekehrt sei..

    https://www.christiantoday.com/article/first-legally-non-binary-person-in-the-us-reverts-back-to-being-man/131687.htm?fbclid=IwAR0L6XN4ymHEhx0uINLb_bpmld5Xs2OC_8ana0QoLPL2_lUlbS303neyOTE

    Sein Blog: https://jamieshupe.wordpress.com/

  25. Betreffend Migration
    ein Zitat des leider verstorbenen Peter Scholl-Latour:

    „Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta.“

  26. Der nächste, größte SPRINGER Lügenbold ist CEO Mathias Döpfner. Der SP Chef selbst.

    Dieser Großkotz war einige Zeit untergetaucht, nun macht er erneut auf große Fresse um den „Supergau Relotius“ im eigenen Haus des Spiegel kleinzumachen und zu negieren indem er suggeriert Asche über sein Haupt zu streuen, Zitat: „Journalisten verhalten sich zutiefst unjournalistisch»

    Mathias Oliver Christian Döpfner ist ein/der deutscher Manager und Lobbyist des Axel Springer Verlags. Vorstandsvorsitzender von Axel Springer SE und Präsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger in Person. Nun wollte er als Einmann Stoßtrupp mit einem Schweizer Verlagschef der NZZ (siehe unten) ausführlich über Journalismus reden, aber die Berichterstattung seiner eigenen Medien möglichst nicht thematisieren. Dafür legt er lieber eine neue False Flag Fährte gegen die AFD um diese als Schuldige der aktuellen Entwicklung in der Medienlandschaft ausgemacht zu haben. Erstaunlich noch 2017 schwenkte er schon mal plötzlich um, es gab tatsächlich vernichtende Kritik an Merkel und deren Politik. (Die AFD hatte deshalb daran nichts auszusetzen. )

    Und nun, als die Probleme eines ganzen intellektuellen Milieus der schreibenden Zunft auftauchten, der Fall Relotius“ als System, beschreibt es M. Döpfner so: Viele Journalisten schreiben für die Kollegen statt für die Leser. Während das Establishment die Political Correctness auf die Spitze treibe, radikalisiere die AfD-Szene ihre Ressentiments. Dagegen hilft nach Döpfners Vorstellung nur eins: Neugier auf die Wirklichkeit.(..)“
    Ja Wirklich? Dieser Vorstand Namens Döpfner der König der Lügenmedien ist nebst ex BILD Chef Kai Diekmann so blind, blinder geht’s nicht mehr. Und ein Heuchler dazu.

    Döpfner wuchert nicht mit seinen (falschen) Pfründen. Er macht das ganz geschickt und nutzte das ausklingende Jahr um über scharf gewürzte Meinungsartikel ein persönliches Resümee über die Politik zu ziehen, oder wie nun geschehen, den Jahresbeginn 2019, um an die „Medienschaffenden“ einen neuen “Marschbefehl” mindestens für die kommenden zwölf Monate loszuwerden.

    Ende 2017 beeindruckte der Medienfuzzi noch mit einem Statement indem man wenigstens oberflächlich den Eindruck hatte, sein Hirm hätte es endlich begriffen. Unter seiner Überschrift stand: „Die Unterwerfung vor dem Islam hat begonnen“ . Selbst R.Tichy schrieb daraufhin positiv in einem Artikel,Zitat: „der Springer-CEO Mathias Döpfner will uns nicht weniger sagen „als dass ein deutsches Gerichtsurteil es wieder zulässt, dass arabische Fluggesellschaften wieder eine Art Selektions-Rampe aufbauen, um Juden auszusortieren. Von nun an steht für Döpfner das christlich-abendländische Deutschland am Beginn seiner Unterwerfung unter den Islam. Am Beginn einer Islamisierung analog zu Michel Houellebecqs muslimischem Frankreich in seinem Bestseller-Roman „Soumission“.
    Eine WELT-Rezension des Romans vom Januar 2015 verlinkt Döpfner sogar gleich mit – wohl um deutlich zu machen, worum es ihm tatsächlich geht. Döpfner zitiert jetzt also „Unterwerfung“ und konstruiert so eine Art umgekehrten D-Day. Den Beginn des muslimischen Herrschaftsanspruchs auf Europa. Döpfner will also von nun an offensichtlich patriotischer Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes sein. Er schließt seinen Meinungsartikel mit den pathetisch-patriotischen Sätzen ab:
    „Es ist die Grenze zur Selbstaufgabe unserer freiheitlichen Werte. Der Beginn der Unterwerfung. Und wohin das führt, kann man in den Geschichtsbüchern nachlesen. Unser Land ist auf einem gefährlichen Weg.“ Wo er Recht hat, hat er Recht.
    Ja, unser Land ist auf einem gefährlichen Weg. Aber nicht erst seit gestern.
    Döpfners Springer-Konzern und seine Publikationen haben jahrelang alles dafür getan, jene zu verunglimpfen, zu radikalisieren, in die rechte Schmuddelecke zu stellen, herabzuwürdigen, gesellschaftlich unmöglich zu machen, sogar ihrer Existenz zu berauben, die schon lange vor Döpfner diesen gefährlichen Weg gesehen haben.(..)
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/springer-chef-mathias-doepfner-die-unterwerfung-vor-dem-islam-hat-begonnen/

    Doch das dickste und unglauwürdigste Ding ist, dass er nun im neuen Jahr erneut einen anderen Kurs fährt, unglaubwürdig, zweigleisig. Quasi der alte. Er verwischt nach dem Relotius Supergau wieder seine ursprüngliche Umkehr und Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik, wobei er seiner eigenen Branche einmal akkurat den Kopf waschen wollte, die kontaminierten Faconschnittfrisuren der Kollegen bemängelte, doch sich selbst als politisch agierendes U Boot verläugnete.

    M. Döpfner kritisiert kurrioserweise die Journalisten seine eigene Kaste, aber formt gleichzeitig schon wieder einen neuen Journalisten Typen nach seiner Facon. Und der ist weiterhin nicht kritisch und relativ objektiv die Realität betrachtend, sondern als Maßstab wie immer super linksideologisiert. Auch verkennt er, wer diese „Erneuerung“ des „Journalismus für die Wahrheit“ überhaupt angeschoben hat. Nicht die LINKSROTSChWARZGRÜNEN Vollpfosten die im NWO Sozialismus schwelge und Deutschlands Bürger betrügen. Diese zwangsläufig erkämpfte und erstrittene Korrektur (die noch längst nicht erreicht ist) wurde politisch ausschlißlich durch alle die Kritiker und die AFD erreicht. Döpfner verläugnet diese Entwicklung erneut. Die AFD wird von ihm wiederum ideologisch niedergemacht und völlig falsch verortet.
    Döpfner ist und bleibt ein erbärmlicher, unglaubwürdiger Pressefazke. Er sollte am besten endlich mitsamt seinem „Spiegel“ sofort ganz verschwinden mitsamt, M. Amman und deren Vorbild die „Mutter aller Lügen“, Merkel&Co.
    Döpfners neuester Coup —>
    https://www.nzz.ch/feuilleton/medien/springer-ceo-doepfner-viele-verhalten-sich-unjournalistisch-ld.1457143

    • Schwabenland-Heimatland: Kann man diesem Döpfner glauben und ihn ernst nehmen? Ich bin da sehr skeptisch. Was macht er, wenn es hart auf hart geht, und er Stellung nehmen muss, wenn ihn Neger- und Moslemhorden umringen?

      • @ Tonivon der Alm
        zu Ihrem Kommentar-
        pers. Bemerkung: Solche Psychopathen wie Döpfner muss man ernst nehmen, denn er spricht wie ich geschrieben habe mit gespaltener Zunge. Und diese Verrückten ob in den Medien oder in der Politik gibts inziwschen unglaublich zahlreich in Deutschland/Europa. Sie sind diese oberflächliche multible Persönlichkeits Typen und Schwätzer die so von sich überzeugt sind, dass sie das richtige tun und sagen und letztendlich überhaupt nicht merken dass sich diese Phrasen in der Realität widerspricht. Sätze, die sich durch Substanzlosigkeit auszeichnen, konkret nur heiße rhetorische Luftblasen drauf haben.
        Döpfner hat bei der “Meisterin der Andeutung” – Merkel “die Mutter aller absolut substanzlosen” politischen Rhetorik” gut abgeschaut. Aus dem Werkzeugkasten der politischen Parolen je nach Tagesform und Laune (DDR sozailisiert/ Kadergelernt), hervorgeholt, zwecks ausschleißlich eigenem Machterhalt. So lange solche Menschen noch bewundert und bis ins kollektive Wachkoma bekatscht werden, um so weniger fällts auf.
        siehe —> “Das Image von Angela Merkel hat mit der Realität nicht viel zu tun. Eine Dokumentation dazu. 08. November 2018
        https://www.nachdenkseiten.de/?p=46948

        Ich habe noch nie von einer sogenannten Politikerin (mehrmals beschrieben als “die mächtigste Frau der Welt”, ein so faktenloses, sinnfreies und ausweichendes Gestammel gehört, aber aufgrund ihrer Funktion und Wechselwirkungen in der Realität um so gefährlicher !
        Z.B.:„Scheitert der Euro, scheitert Europa“ – „Wir schaffen das“ – „Deutschland bleibt weiter Deutschland“: “Der Islam gehört zu Deutschland”, “Jetzt sind sie nun mal hier”,ect. pp. Niemand kann ernsthaft behaupten, dass diese wenigen Worte es nicht in sich haben.

        Gertrud Höhler sagte bereits 2012 einmal dazu passend (siehe u.g.) wie die Faust aufs Auge:
        Zitat. “Die Kanzlerin hat mit einer Rechtzeitigkeit die Szene betreten, die wir Zufall nennen können.
        (*** eingefügt -ich denke nicht siehe dazu auch Ausführung über A.,M. von Vera Lengsfeld!)
        Ob ohne diese unbeschwerte „gute Patin von Europa“ („Bild“ am 28. Oktober 2011) die deutsche Politik und ihre Dominanz im europäischen Projekt genauso aussähe, darf bezweifelt werden. „Führung“, wie die Kanzlerin sie praktiziert, ist ein zuverlässig codiertes Undercover-Stück, das von den Missverständnissen der Beobachter lebt. Jahrelang hat die Presse sich mit der Frage beschäftigt, ob sie besonders gut oder eher schlecht oder vielleicht gar nicht führt. In Wahrheit hat Merkel ein autokratisches System entwickelt, das von den Vorurteilen der Beobachter profitiert: Autoritäres Schweigen ist in diesen Vorurteilen nicht verzeichnet. Genau das praktiziert die Kanzlerin mit wachsendem Erfolg.”

        Leider wurde auch Prof. Gertrud Höhler, deren Annalyse gegenüber Merkel von den Medien, den Döpfners, des Spiegels&Co. lächerlich, nahezu Mundtot gemacht. Seit 2012 hat sich jedoch noch einiges mehr in punkto Medien und Merkel getan. Höhlers Kritik sogar potenziert. Es wurde das perfekte Perpedum Mobile einer relativen, ungefähren Politik (politische Abwicklung ohne Substanz für eine Spaltung der ganzen Gesellschaft, eingeführt. Und niemand von den Installateuren muss sich bis jetzt dafür rechtfertigen. Im Gegenteil.
        Diese Protagonisten sind wenns nach Ihrer Ansicht Hart auf Hart kommt, alle komplett über alle Berge während wir immer noch nicht kulturell moralischen Gründen den (Links-)GRÜNEN Rasen der (Berliner) Schlossalle -des großen Monopoly Spiels Deutschlands – gegen mündige, Deutschlandliebende, selbstdenkende Kritiker – betreten dürfen!
        Wetten? Bei allem Respekt – Merkel&Co. die Döpfners, BILD&Co. haben ganze Arbeit geleistet.
        http://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-patin-gertrud-hoehler-stellt-ihr-buch-ueber-angela-merkel-vor-a-851709.html

        @ TvdA Um diesen Wahnsinn los zu werden, sollte man nicht auf den Islam zählen, dies macht genausowenig Sinn, im Gegenteil. Warum, habe ich übrigens schon mal auf dem MM Bl.geschrieben und genau erklärt.
        PS. „vielleicht sollten wir es mal mit der gleichen Energie versuchen wie der Labrador-Mischling “Rudolph”- Er hat eine Bestimmung!“ – Dieser Wunder-Welpe wachte > trotz Einschläferung< wieder auf. Sein Tierarzt, weigerte sich es ein zweites Mal zu versuchen. Die ganze USA erfuhr über sein Schicksal und die unglaubliche Wende. Nur Tage später hatte er ein neues Zuhause. Quelle Epoch Times vom 7.2.19
        "Alles passiert aus einem bestimmten Grund"
        https://www.epochtimes.de/video/tiere/er-hat-eine-bestimmung-dieser-wunder-welpe-wachte-trotz-einschlaeferung-wieder-auf-a2787746.html

      • @ Toni von der ALm
        zu meinem Döpfner Kommentar
        vom 9. Februar 2019 um 21:07 Uhr sowie 10. Februar 2019 um 18:18 Uhr

        Nun hat sich auch PI mit Michael Stürzenberger in einem Kommentar zu Döpfner und sein NZZ Interview geäußert. https://www.nzz.ch/feuilleton/medien/springer-ceo-doepfner-viele-verhalten-sich-unjournalistisch-ld.1457143

        Allerdings hat M.Stürzenberger sich ausschließlich auf den Islam konzentriert.
        Da bin ich anderer Meinung. Der ganze Wahnsinn in Deutschland/Europa inklusive der Islam was insebsondere die Presse zu verantworten hat, die Politik von Merkel ohnehin, ist viel komplexer.

        Lieber M. Stürzenberger da gibts nix- absolut nichts von Döpfners Kreidefress Statement positiv zu berteilen. Wie ich geschrieben habe, Döpfner spricht mit gespaltener Zunge. Er ist in seiner plötzlich nunmehr vermeintlichen “Selbstkritik” das teuerst bezahlte Tarnkappen U Boot der Lügen Presse.

        PI ++ “Es wird immer noch zu wenig unterschieden zwischen Islam und Islamismus”
        Döpfner: „Islamisten missbrauchen Religion für terroristische Ziele“
        http://www.pi-news.net/2019/02/doepfner-islamisten-missbrauchen-religion-fuer-terroristische-ziele/

  27. Heftige Auseinandersetzung zwischen rechten (unten) und linken (oben) Gilets Jaune in Lyon.

    Die Linke in eindeutiger Überzahl.

    Am Schluss musste die Rechte einen Rückzieher machen.

    • @Zentrop

      In dem von Ihnen verlinkten Video ist genau DAS zu sehen ist, was das
      System will: Ein Volk welches sich gegenseitig zerfleischt.

      Auf der einen Seite “Rechte”, auf der anderen “Linke”, während sich die
      eigentlichen Übeltäter (der lachende Dritte) in aller Ruhe zurücklehnt, um
      diesem Schauspiel beizuwohnen. Das Prinzip des “Teile und Herrsche” wird
      hier in seiner Vollendung vorgeführt.

      Dieses Drama will die herrschende Klasse in Gesamt-Europa sehen, um sich
      bei Zeiten in aller Ruhe vom Acker machen zu können, während sich das “Pack”
      gegenseitig den Schädel einschlägt.

  28. Zieht euch die Hackfressen der Lügenbolde rein, immer das gleiche Schema. Verkniffenes Gesicht, blond, blaue Augen, Ariernachweise vollständig vorhanden. Früher pauschal gegen die Juden gehetzt, hetzen sie jetzt pauschal gegen Einheimische. Es sind die gleichen verkommenen Gestalten und Methoden wie damals bei Stürmer, Völkischer Beobachter, Aktuelle Kamera, Neues Deutschland und Co.

    Von solchen Kreaturen habe ich mir noch nie was sagen lassen. Die lügen allesamt wenn sie den Mund aufmachen oder den Stift in die Hand nehmen.

    Manches Mal wird man erhört und der Baum schlägt genau da auf, wo er sollte:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article169394715/Ein-Tod-der-einfach-nicht-wahr-sein-darf.html

    Danke nochmal an den Wind, den Baum und auch an Frau Tempel, habt ihr gut gemacht.

  29. Die große Mehrheit der Menschen hat sich lange manipulieren lassen,und tut Es noch, um aus Unwissenheit oder als Nutznieser dieses verbrecherisch verlogenen Systems, weil er ein Teil dieser Kette ist, doch diese Zeiten sind vorbei.
    In den letzten Jahren wurden die kritischen Stimmen lauter und immer mehr Menschen fangen an, die Weltgeschehen ernsthaft zu hinterfragen. Viele Aufgewachte haben auch immer mehr damit angefangen, sich zu organisieren und mit funktionierende Alternativen zu arbeiten.
    Die Rückfallquote der Jenigen welche dieses Verbrechenkartell der verräterischen nutzlosen Parteiecliquen erkannt hat ist für die Lügner für immer verloren. Wer aufwacht, bleibt wach! Gegen Wissen gibt es nämlich keine Waffe.

    “Die Wahrheit über die Wahrheit ist:

    Wenn man sie einmal erkannt hat, dann kann man alles, aber nicht zurück gehen!

    Wenn man sie einmal erkannt hat, dann kann man alles, aber nicht schweigen!

    Wenn man sie einmal erkannt hat, dann kann man alles, aber nicht unbeschwert LEBEN!”

    Nur unwissende können manipuliert werden. Das ist auch der Grund, warum immer schärfer zensiert , gehetzt , denunziert und beruflich wie gesellschaftlich geächtet wird.
    Aber auf solch eine “Gesellschaft” und Mitmenschen kann man verzichten.
    Ein dermaßen moralisch verdorbenes Volk, “welches sein Fähnchen nach dem Wind hängt, welcher gerade weht” verdient den totalen Untergang, mit solchen Individuen wird nie ein gesundes Volk, gesund an moralischen Werten, Stolz, Pflichbewusstsein und Ehre entstehen können.
    Ich sehe die Menschen dieses Landes seit vielen Jahren mit ganz anderen Augen.Die Zeit der Arglosigkeit und des Vertrauens ist vorbei.

    Und das ist schlimm, und depremierend.Eine einst funktionierende Gesellschaft ist von skrupelosen Kriminellen dermaßen gespalten wurden, ob Beruflich oder Privat, ein breiter Graben zieht sich durch sämtliche Bevölkerungsschichten welcher sich in allen Lebensbereichen niederschlägt.
    Kinder sind nicht mehr das höchste Gut, eine funktionierende Familie wird verpönt und als annormal deklariert, Menschen werden moralisch, geistig und seelisch entwurzelt, und Dummgebliebene rennen unter Adrenalin auf den Straßen rum, und schreien “Deutschland verrecke”.
    Das ist das heutige “Deutschland, das Land was einst meine Heimat war, das Land meiner Eltern , Großeltern und Ahnen.
    Letztere würden sich im Grab rumdrehen, wenn sie erlebt hätten, was aus diesem Land und ihren Bewohnern geworden ist.
    Aber es gibt Gott sei Dank, noch Menschen, die diesem verbrecherischen System die Stirn bieten.

    Man hat es zugelassen, das fremde Menschen aus fernen Ländern, welche schon einst unsere Vorfhren hassten, welche unser Volk hassen, unsere Geschichte verdrehen uns tändig mit Dreck bewerfen, heute teilweise die Fäden in der Hand halten, und das Volk dieses Landes wie Marionetten nach Ihren Willen tanzen lassen.
    Man hat über Versprechen, Karriere, oder finanziellen Zuwendungen ein Heer geschaffen welches dieses verbrecherische System unterstützt und bedingunglos ohne zu hinterfragen jedes Verbrechen mitträgt.
    Leider wird unsere Zukunft, und die dieses Landes, bzw. des ganzen europäischen Raumes, in einem blutigen Krieg enden, da bin ich sicher.

    Viele von uns kennen sicherlich den Spruch, „Was können wir schon ändern, denn die da oben machen doch sowieso, was sie wollen.“ Dahinter steckt der weit verbreitete Glaubenssatz, dass ein Einzelner sowieso nichts am Zustand der Gesellschaft verändern kann und das soll aus Sicht der Eliten auch zukünftig so bleiben.
    Jedoch ist mittlerweile bekannt, dass eine verhältnismäßig geringe Anzahl von nur 10-20 Prozent der Bevölkerung sogar in der Lage sein können, eine Verhaltensänderung aller anderen bewirken zu können.
    “„Sobald sich der Geist eines Menschen einen neuen Horizont erschlossen hat, kehrt er nie mehr in seinen vorherigen Zustand zurück.“ Oliver Wendell Holmes Sr. (amerikanischer Arzt und Schriftsteller) (1809-1894)”
    Und der gute Mann hat Recht.
    Dieser geringe Prozentsatz reicht aus, um das ganze System zum Kippen zu bringen. Bezogen auf uns Menschen bedeutet dies, dass manchmal nur eine Stimme mehr genügt, um den Kipppunkt zu erreichen und einen gesellschaftlichen Umschwung einzuleiten.
    Genau aus diesem Grund wird bewusst darauf geachtet, dass jene, die die Meinungen, die für das etablierte System gefährlich werden könnten (z. B. gegen EU, Euro, GEZ, Flüchtlingspolitik usw.) bekämpft und verteufelt werden. Diejenigen, die eine andere Meinung vertreten, und die wahren Hintergründe erkennen und erfragen , gelten als verrückte Randgruppen und werden als Verschwörungstheoretiker, Rechtspopulisten oder Reichsbürger oder Nazis„etikettiert“.
    In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass immer mehr Menschen nicht mehr die vorgefertigte Mainstream-Meinung übernehmen der Lügenpresse den Rücken kehren und das System als Ganzes in Frage stellen.
    Demzufolge ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die 10 Prozent Barriere durchbrochen wird, und davor zittern die daoben.
    Aber der Tag wird kommen, Gerechtigkeit und Freiheitswillen ist wie Wasser, Es bahnt sich seinen Weg, mögen die Kriminellen dieser Erde noch soviel Dämme bauen, irgendwann bricht Es durch, und sei es durch die kleinste Ritze, aus einem Rinnsal wird ein Bach, dann ein Fluss und dann das Meer.

    In einer Zeit, in der anscheinend systematisch eine Wertewelt zerstört wird, die das gedeihliche Zusammenleben von Nationen, Natur und Völkern überhaupt erst ermöglicht, in einer Welt, in der Verbrechen von Übermächten ohne Konsequenzen begangen werden können, muss sich das Bewusstsein, erfüllt vom Widerstand gegenüber dem Verbrechen auf der geistigen Ebene stellen. So ist der Kampf für Wahrheit, Gerechtigkeit und Freiheit nichts anderes als der Kampf für die Erhaltung unserer Welt, unserer Geschichte und der unserer Ahnen.

    • ersnt: Vollkommen richtig! Es werden immer mehr, die mittels finanzieller oder sonstiger Zuwendungen, Privilegien, Pfründen alles machen, was man von ihnen verlangt. Sie lügen, betrügen, verleumden, denunzieren und begehen übelste Verbrechen nur um ihres Vorteils willen. Ein Mal so etwas mitgemacht und man ist erpressbar. Oder aber man muss nur lange genug suchen, bis man bei unbescholtenen Bürgern “etwas” findet, und wenn diese nur in einem Gesangverein sind und deutsche Volkslieder singen. Und wenn man nichts findet helfen diese herzensguten Gutmenschen gerne nach. Heutzutage ist es doch ganz einfach, unbescholtenen Bürgern etwas anzuhängen.
      Da wird man mal rasch geheißigt, wird verunfallt, landet in der Psychiatrie oder wird tot in der Badewanne eines Genfer Hotels gefunden. Man wird gesellschaftlich, finanziell, materiell kaltgestellt. Und besonders gute Gutmenschen sind der Meinung, dass sie da etwas ganz Tolles gemacht haben in ihrem Kampf gegen rächts.

  30. EU-Kommission plant neue Projekte zur Massenüberachung von Europäern zu implementieren
    https://www.heise.de/tp/features/Die-Grossen-Brueder-von-INDECT-3392100.html?seite=2
    http://www.heise.de/tp/artikel/35/35922/1.html
    https://www.heise.de/tp/features/Die-Grossen-Brueder-von-INDECT-3392100.html?seite=3

    INDECT Prjekt ist tot, aber die großen Brüder von INDECT
    sollen die Massenüberwachung in Europa ermöglichen

    Mit Taschenspielertricks will die EU-Kommission Massenüberachung von allen Europäern rund um die Uhr durchpeitschen.
    Das gottverdammte Fußvolk ist wohl immer noch zu rebellisch für die Globalisten.
    Die meisten haben nie etwas von IMSK,SECUR-ED,ADIS, ASEF,SICURA etc. und 120 andere Überwachungs-Projekte gehört, die von IT-Herstellern udn westlichen Geheimdiensten geplant sind.
    Meiner Ansicht nach gehören die Euro-Bürokraten in Brüssel alle in eine Psychiatrie eingewiesen und zwar lebenslänglich.

    Orwell’s 1984 ist noch untertrieben im Vergleich zu dem, was die EU-Kommission tatsächlich für Europa demnächst plant.

    Der wahre Grund warum Gaffen und Fotografieren bald komplett verboten sein werden, ist folgender:
    DIe Regierungen udn Geheimdienste wollen in Europa False Flag Attacken wie 9/11 durchführen um später
    den alternativlosen Überwachungsstaat rechtfertigen und durchsetzen zu können.
    Gaffer könnten diesen Schwindel aufdecken.
    Jeder Bürger in Europa soll 24 Stunden am Tag rund um die Uhr überwacht werden.
    Die NWO-Agenda muss halt alterntivlos durchgepeitsch werden.
    Schon heute ist die Echtzeitüberwachung teilweise möglich dank Rauchmelder (mit integrierten Kameras udn Sensoren) udn Digitalisierung
    aller Gebäude.

  31. EloKa – die Abhörtruppe der Bundeswehr
    Der BND ist nicht die größte Lauschorganisation Deutschlands: Alles über die Elektronischen Kampfführung (EloKa)
    https://www.heise.de/tp/features/EloKa-die-Abhoertruppe-der-Bundeswehr-3366784.html

    Wer seine Privatsphäre schützt, ist für die NSA ein Extremist
    https://www.heise.de/tp/features/Wer-seine-Privatsphaere-schuetzt-ist-fuer-die-NSA-ein-Extremist-3366154.html

    Die NSA hört auch unverdächtige britische Bürger massenhaft ab
    https://www.heise.de/tp/features/Die-NSA-hoert-auch-unverdaechtige-britische-Buerger-massenhaft-ab-3502171.html

    • @Freidenker und @Radek Movsic

      ist es nicht merkwürdig, daß wir heute in diesem Zeitabschnitt uns befinden,
      der vor 2000 Jahren von Jesus Jünger Johannes, niedergeschrieben wurde, während seiner Verbannung auf der Insel Patmos befinden?

      “Ich werde die verderben, die die Erde verderben” Offenb. 11,18
      “Und machte sich eine Zahl an Hand oder Stirn, daß niemand mehr kaufen und verkaufen kann ohne die Zahl des Tieres (Bestie)”
      Seine Zahl ist 666″ Offenb. 13, 16-18

      Das läßt hoffen, daß sie dieses Ziel nicht erreichen werden, denn kein Schöpfer ließe sich das gefallen, es sei denn er wäre gestorben.

  32. AfD will dem Medieneinfluß der SPD Einhalt gebieten – Tichy sticht ins Wespennest der SPD

    Veröffentlicht: 9. Februar 2019 | Autor: Felizitas Küble | Abgelegt unter: AKTUELLES | Tags: AfD, Druck, Einfluss, Journalist, Lokalzeitungen, Medien, Politblogger, Roland Tichy, spd, Tagespresse, Unabhängigkeit |9 Kommentare

    https://charismatismus.wordpress.com/2019/02/09/afd-will-dem-medieneinfluss-der-spd-einhalt-gebieten-tichy-sticht-ins-wespennest-der-spd/

    AfD will dem Medieneinfluß der SPD Einhalt gebieten – Tichy sticht ins Wespennest der SPD

    Roland Tichy, Journalist und Herausgeber des Magazins „Tichys Einblick“, hat mitgeteilt, seinen Artikel „Wie SPD in die Zeitungen kommt – Zeitungen, auf die die SPD heimlich und indirekt Einfluss nimmt“ auf Druck zurückgenommen zu haben. Inhalt des Artikels war die zunehmende Einflussnahme der SPD auf die Medien über ihre Beteiligungsgesellschaft DDVG.

    Dazu erklärt der AfD-Bundestagsabgeordnete Thomas Ehrhorn, stellvertretendes Mitglied im Bundestagsausschuss für Kultur und Medien:

    „Die zunehmende Beteiligung der SPD an Medienunternehmen und die damit verbundene Einschränkung der Medienfreiheit hat überhandgenommen. Ob als größter Anteilseigner, wie bei der deutschlandweit agierenden Madsack-Gruppe, oder dem Zeitungsverlag Neue Westfälische mit einhundertprozentiger Beteiligung, nimmt die SPD-Beteiligungsgesellschaft Einfluss auf über fünfzig Tageszeitungen.

    Wenn die ehemalige SPD-Bundesschatzmeisterin Wettig-Danielmeier damit zitiert wird, dass selbst dort, wo nur eine Minderheitsbeteiligung vorliegt, in den Verlagen nichts mehr gegen die SPD laufen könne, besteht Handlungsbedarf.

    Ich werde mich dafür einsetzen, dass Zeitungen künftig auf ihre wirtschaftlichen Verbindungen mit Parteien deutlich hinweisen und derartige Verflechtungen, wenn es um Lokalzeitungen geht, grundsätzlich unterbunden werden müssen. Wo Medien unerkannt zum Parteiensprachrohr werden, ist politische Korruption nicht mehr fern !“

    https://charismatismus.wordpress.com/2019/02/09/afd-will-dem-medieneinfluss-der-spd-einhalt-gebieten-tichy-sticht-ins-wespennest-der-spd/

  33. So wird unsere Zukunft aussehen. RFID Chips unter die Haut brauchen wir nicht mehr.

    Chip auf dem Zahn soll unsere Ernährung analysieren
    https://www.pcwelt.de/a/chip-auf-dem-zahn-soll-ernaehrung-analysieren,3450217

    Überwachungspille in den USA zugelassen
    Die Vorstöße zur Überwachung von Bürgern wird immer grotesker. Einem Bericht der „New York Times“ zufolge hat die amerikanische Arnzeimittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) jetzt ein Medikament zugelassen, das Menschen digital überwachen kann.
    https://marbec14.wordpress.com/2017/11/16/ueberwachungspille-in-den-usa-zugelassen/

    DIe Eliten wollen uns per Chips auf den Zähnen und per Überwachungspillen in unserem Verdauungstrakt überall überwachen
    und belauschen. Das Volk darf sich nicht der Kontrolle von Globalisten entziehen.

    • @ Radek Movsic

      Wollen.
      Ja wollen tun die das schon lange.

      Es wird sich nicht umsetzen, jedenfalls nicht flächendeckend.
      Es wird immer einige trendbesessene Idioten geben, die das mitmachen.
      Es wird sich nicht halten.

      Stimmt. Die Entwicklung selbst ist grotesk und man sieht wiederum sehr deutlich die Funktion und Beteiligung der Medizin-Branche, sprich Pharamaindustrie bei der Menschensteuerung und Menschenkonditionierung. Der Neue Mensch muß schließlich geformt werden.
      Zum human farming braucht man Hilfsmittel.

Kommentar verfassen