Vor 74 Jahren wurde Dresden zerstört: Zum Jahrestag des vmtl. größten singulären Massenmords der Menschheitsgeschichte

Von Michael Mannheimer, 19. 10. 2019

Zahlen sagen oft Interessantes: Die Deutschen dividieren die Zahl ihrer Opfer durch 10. Andere Völker multiplizieren sie mit 10. √

Ein Leserbrief, der vor wenigen Tagen an den “Schwarzwälder Boten” einging,

Jedes Jahr wiederholt sich das Ritual der Erinnerung an die Bombennacht von Dresden. Jedes Jahr wird von ca. 25.000 Toten berichtet.

Wiederholt habe ich ARD, ZDF und SWR gebeten, doch bitte von zigtausenden von Toten zu berichten. Aber nein, die Opferzahlen werden gegen besseres Wissen systematisch heruntergespielt.

Natürlich weiß niemand, wie viele Tote es gab, aber seriöse Forscher aus dem In- und Ausland, gehen davon aus, dass die Opferzahlen zwischen 250.000 und 800.000 lagen.

Die Stadt war voll mit Flüchtenden aus dem Osten, wo die rote Armee auf dem Vormarsch war. Der Krieg war längst verloren und die Stadt hatte keine strategische Bedeutung.

Wenn ich das jetzt anprangere, dann geht es mir nicht darum, Kriegsschuld gegen Kriegsschuld aufzurechnen. Es geht um korrekte Berichterstattung in unseren Medien.

Hier wird systematisch manipuliert und bewusst werden die Opferzahlen heruntergespielt. Warum auch immer?! Dann braucht sich das Fernsehen aber auch nicht wundern, wenn die Bevölkerung kein Vertrauen mehr in die des TV hat und von Staats-TV oder von Lügen-TV gesprochen wird. Selbst schuld !

Schwarzwälder Bote 2019, (Name des Leserbrief-Autors der Reaaktion beklannt)

Der Mann hinter dem Dresden-Massacker: Winston Churchill, einer der größten Massenmörder und Kriegsverbrecher der Geschichte

Nach der offiziellen Churchill-Biographie des britischen Martin Gilbert* (“Winston S. Churchill”. 8 Bände mit Begleitbänden. Butterworth, London 1966, 1988) hat Churchill am 3.9.1939, nachdem Großbritannien dem Deutschen Reich den Krieg erklärt hat, für sich und seinen Freundeskreis Champagner auffahren lassen, um den Krieg gegen die verhassten Deutschen zu feiern.

* Sir Martin Gilbert, Ritter des britischen Empires und Geheimer Kronrat (* 25. Oktober1936 in London; † 3. Februar 2015 ebenda) war ein britischer Historiker. Gilbert wurde vor allem als Co-Autor der offiziellen Biografie des britischen Staatsmannes Sir Winston Churchill bekannt, die er nach dem Ableben von Churchills Sohn Randolph, der das Werk begonnen hatte, zu Ende führte:

Martin Gilbert mit Randolph S. Churchill: Winston S. Churchill. 8 Bände mit Begleitbänden. Butterworth, London 1966, 1988 (englischsprachige Biographie), ISBN 0-434-13017-6 (div. Ausgaben).

Um die Kriegslust der Amerikaner zu steigern und Roosevelt zum Krieg gegen Deutschland zu bewegen, kam Churchill auf die Idee, die Passagiere von Überseedampfern als menschliche Köder zu missbrauchen. Man transportierte Waffen und Munition völkerrechtswidrig auf Passagierdampfern und nahm in Kauf, dass diese torpediert wurden und dadurch tausende ahnungslose Passagiere ums Leben kamen.

Am 26. Januar 1945 sagte Churchill zu seinem Luftmarschall Sir Wilfried Freeman:

“Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben,  wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können.” 

zitiert nach Martin Gilbert (“Winston S. Churchill”. 8 Bände mit Begleitbänden. Butterworth, London 1966, 1988)

Das Ergebnis: Der Angriff auf die mit Flüchtlingen überfüllte Stadt Dresden am 13.2.1945 fordert allein etwa 250.000 Tote, überwiegend Frauen und Kinder. Davon konnten nur etwa 30 % identifiziert werden, da die Opfer von der Explosionswirkung der Sprengbomben zerrissen, in verschütteten Kellern erstickt , von einstürzenden Gebäuden erschlagen oder bei lebendigem Leibe verbrannten. Churchill wollte im Rahmen des fabrikmäßig geplanten und durchgeführten Ausrottungskrieges das verhasste Volk buchstäblich vernichten:

„Wenn es sein muß, hoffen wir, dass wir jedes Haus in jeder deutschen Stadt zerstören können“.

zitiert nach Martin Gilbert (“Winston S. Churchill”. 8 Bände mit Begleitbänden. Butterworth, London 1966, 1988)

Unter dem Bombenhagel der anglo-amerikanischen Terrorflieger versank Dresden bei dem Luftangriff vom 13. bis 15. Februar 1945 in Schutt, Asche, Blut und Leichen. Ob die – inzwischen von immer mehr Menschen, darunter auch seriösen Historikern als “Die Untat von Dresden” bezeichneten dreitägigen alliierten Bombenangriffe auf die elbische Kulturstadt Dresden, wenige Monate vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges – am Ende 250.000 Tote, 350.000 Tote oder die von Churchill geforderten 600.000 Toten forderten, wird niemals eruiert werden können. Denn ein Großteil der Menschen verbrannte unter der Höllenhitze von tausenden Phosphorbomben zu Staub – und konnten daher nicht als Opfer der Bombenangriffe erkannt werden. Phosphorbomben entwickeln eine 1.300 Grad Celsius heiße Flamme, die allerdings durch die Feuerstürme bei einem Großbrand noch um mehrere hundert Grad heißer werden kann.

Zur Erläuterung: Nach der VDI-Richtlinie 3891 soll die Temperatur bei der Kremiereung Verstorbener in der Hauptbrennkammer wenigstens 650 °C betragen. Die Verordnung über Anlagen zur Feuerbestattung (27. BImSchV) schreibt in Deutschland für die Nach- bzw. Ausbrennkammer 850 °C vor. In beiden Fällen bleibt vom Körper des Verstorbenen nur ein paar handvoll Asche zurück.

Quelle: Norbert Fischer: Vom Gottesacker zum Krematorium. Eine Sozialgeschichte der Friedhöfe in Deutschland seit dem 18. Jahrhundert. (= Kulturstudien. Sonderband 17). Böhlau, Köln 1996, ISBN 3-412-11195-3,

Der Angriff auf Dresden

Bombenterror der Alliierten in Dresden und dessen Folgen

Die folgenden Angaben (bis zur Überschrift: “Der 1.und 2. Weltkrieg: Kein Krieg Deutschlands, sondern ein Krieg der Engländer gegen seinen größten Konkurrenten”) wurden weitestgehend folgender Quelle entnommen: https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

Am vergangenen Dienstag vor 73 Jahren begann das vmtl. größte singuläre Verbrechen der Menscheitsgeschichte: Vom 13. zum 14. Februar 1945 wurden von den englischen RAF-Luftstreitkräften vom Flugplatz Morton Hall aus zwei Angriffswellen auf Dresdens Altstadt gestartet. Es waren in der 1. Angriffswelle 225 viermotorige Lancaster-Bomber und in der 2. Angriffswelle 529 gleiche Bomber beteiligt.

Oben: Nachdem die alliierten Terrorflieger ihre „Arbeit“ verrichtet haben, scheint es so, als ob die tote Mutter die verkohlten Leichen ihrer Zwillinge im Kinderwagen ein letztes Mal anblickt.

Den Nachtangriffen folgte am 14. Februar von 12.17 bis 12.31 Uhr ein Tagesangriff von 311 bis 316 B-17-Bombern der USAAF und zwischen 100 und 200 Begleitjägern. Sie warfen bei wolkenbedecktem Himmel über Dresden nach Zielradar 1.800 Sprengbomben (474,5 t) und 136.800 Stabbrandbomben (296,5 t) ab. Ihre Angriffsziele waren einige Rüstungsbetriebe und erneut der Bahnhof und das Reichsbahnausbesserungswerk Dresden in Friedrichstadt. Getroffen wurden auch das dortige Krankenhaus und umliegende Stadtteile.

Wegen einer Wetterfront wichen zwei Bombergruppen etwa 100 km südwestlich vom Kurs ab und bombardierten nach Ausfall des Anflugradars einen Ortsteil von Prag im Glauben, es sei Dresden. Im etwa 35 km entfernten Neustadt ging am 14. Februar ein von den Nachtangriffen verursachter Ascheregen nieder.

Am 15. Februar etwa um 10.15 Uhr stürzte die ausgebrannte Frauenkirche ein. Von 11.51 bis 12.01 Uhr folgte ein weiterer Tagesangriff von 211 amerikanischen Boeing B-17 Flying Fortress. Bei schlechter Sicht warfen sie 460 Tonnen Bomben, verstreut auf das gesamte Gebiet zwischen Meißen und Pirna.

Was dann passierte, war eine beispiellose Luftkriegstragödie. Die Stadt war als Universitäts-, Bibliotheks- und Kulturstadt ohne nennenswerte Industrieanlagen, weshalb es hier auch keine größere Luftverteidigung gab. In der Stadt drängten sich seinerzeit hunderttausende schlesische Flüchtlinge mit Pferden und Wagen sowie zehntausende verwundeter Frontsoldaten in den Lazaretten. Deshalb waren auch tausende rote Kreuze auf weißen Laken an den provisorischen Unterkünften angebracht. Die Spreng- und darauffolgenden Brandbomben richteten einen bis dahin ungekannten Feuersturm an. Überlebende versuchten, sich auf die Elbwiesen zu retten. Sieben Tage und sieben Nächte brannte die Stadt.

Winston Churchill selbst wünschte im Zusammenhang mit der Vernichtung Dresdens: „die Deutschen auf ihrem Rückzug aus Breslau zu braten“. Hierbei verschwieg er der Weltöffentlichkeit, daß es sich keineswegs um einen Rückzug im militärischen Sinne handelte. Hingegen war es die Flucht mehrerer Millionen ziviler deutscher Flüchtlinge, die auf den winterlichen Straßen unterwegs waren.

Besonders auf den Elbwiesen wurden abertausende Zivilpersonen durch Tieffliegerbeschuß getötet.

Es kam zu einer regelrechten Menschenjagd. Die VS-amerikanischen Terrorflieger griffen auch die im Süden an den Großen Garten grenzende Tiergartenstraße an. Hier hatten die Überlebenden des berühmten Dresdner Kreuzchors Schutz gesucht.

Der Kreuzkantor Rudolf Mauerberger erinnert sich:

„Ich rannte zurück auf die Johann-Georgen-Allee, wo inzwischen Tiefflieger in die hockende Menge hineingeschossen hatten. Ein grauenvolles Bild […] Auf der Tiergartenstraße schossen Tiefflieger ebenfalls in die Menge.“[

Quelle: https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

Während von offizieller BRD-Seite im Zuge der Politischen Korrektheit besonders seit der Teilvereinigung die Opferzahlen der deutschen Bevölkerung von Jahr zu Jahr weiter heruntergesetzt werden und sich aktuell im Fall Dresdens bei 25.000 bewegen (Stand 2010), gehen andere Schätzungen von bis zu 350.000 Getöteten aus.

Der Spiegel sprach 2003 von bis zu 200.000 Toten nach „örtlichen Schätzungen, da beim Angriff eine große Zahl von Flüchtlingen und Soldaten in der Stadt und viele Opfer spurlos verbrannten“.

Quelle: Als Feuer vom Himmel fiel – Der Bombenkrieg gegen die Deutschen, SPIEGEL Special, Ausgabe 1/2003, Seite 9

Bei den Bombardements von London und anderen englischen Industrie- und Rüstungszentren durch die deutsche Luftwaffe wurden im Verlauf des gesamten Krieges insgesamt ca. 32.000 Zivilisten getötet: Ein Zehntel der Opfer, die allein der englische Terrorangriff auf Dresden forderte.

Tagesbefehl Nr. 47

Schreiben der Stadtverwaltung Dresden vom 31. Juli 1992

Tagesbefehl, Schutzpolizei Dresden, 22. März 1945 :

“Schon wenige Tage nach dem Massaker wurden 250.000 Gefallene geschätzt, über 60.000 waren zu diesem Zeitpunkt schon eingeäschert.”

https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

Der Tagesbefehl Nr. 47 vom 22. März 1945 des Befehlshabers der Ordnungspolizei von Dresden:

„Bis zum 2.3.45 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. […] Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei: Der Chef des Stabes Grosse, Oberst der Schutzpolizei.“

https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

In einem weiteren Schreiben der Stadtverwaltung Dresden vom 31. Juli 1992 heißt es wörtlich:

„Gesicherten Angaben der Dresdener Ordnungspolizei zufolge, wurden bis zum 20.3.1945 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder, geborgen.

Einschließlich der Vermißten dürfte eine Zahl von 250.000 bis 300.000 Opfern realistisch sein.“

https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

Die englische Wissenschaftlerin und Autorin Freda Utley, die das zerstörte Nachkriegsdeutschland bereiste und dort im Austausch mit vielen wichtigen Personen der damaligen Zeit stand (unter anderem wiederholt mit Carlo Schmid), berichtete 1949 in ihrem detailreichen Buch „The High Cost of Vegeance“ („Kostspielige Rache“, dt. 1950) in dem Kapitel „Unsere Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ :

“Unsere Angriffe auf nicht militärische Ziele wie Dresden, wo wir in einer Nacht mehr als eine Viertelmillion Menschen den gräßlichsten Tod brachten, den man sich nur ausmalen kann, indem wir dieses unverteidigte und von Menschen, die vor dem russischen Vormarsch westwärts flohen, vollgestopfte Kulturzentrum mit Phosphorbomben belegten […]

Diese Greueltat gehört zu unseren größten Kriegsverbrechen, weil wir damit demonstrierten, daß Mord an Zivilisten unser Ziel war.

Wir machten sogar Jagd mit Maschinengewehren auf Frauen und Kinder, die aus der lodernden Stadt aufs Land hinaus zu fliehen trachteten.

Freda Utley: Kostspielige Rache. Verlag für ganzheitliche Forschung und Kultur, Viöl, 1993 [Faksimile der 1950 erschienenen dt. Erstausgabe; Übers. v. Egon Heymann], S. 211. Sie fährt an dieser Stelle fort: „Aber Dresden war nicht das einzige Beispiel des schrecklichen Todes, mit dem wir die Einwohnerschaft von Städten heimsuchten, die weder Kriegsindustrie aufwiesen noch sonst eine ‚militärische’ Bedeutung hatten.“

Die 27. Auflage des Standard-Geschichtswerks „Der Große Ploetz“, das in öffentlichen Schulen verwendet wurde, gab im Jahr 1973 Schätzungen bis zu 200.000 Opfern an.

Der illustrierte Ploetz (laut Impressum „zusammengestellt nach der 27. Auflage des ‚Großen Ploetz‘“), Verlag Ploetz KG Würzburg, 1973, [damals noch ohne ISBN], führt diese Zahl auf Seite 477 auf.

Die „Washington Post“ schrieb am 11. Juli 1999:

„Als die Vereinigten Staaten und Britannien Dresden im Jahre 1945 zerstörten, wurde ein Drittel einer Million Menschen getötet.“

In der zusammenfassenden Darstellung des Bombenkrieges des Internationalen Roten Kreuzes – Report of the Joint Refief 1941–1946 – wird die Zahl der Toten mit 275.000 angegeben.

Für diesen Terrorangriff bestand keinerlei militärische Notwendigkeit. Ziel war einzig und allein die totale Zerstörung deutschen Kulturgutes und die damit erhoffte Auslöschung der deutschen Identität, gepaart mit dem absoluten Vernichtungswillen von so vielen deutschen Menschen wie nur irgend möglich. Gefragt, welchen Zweck die Bombardierung Dresdens gehabt habe, gab der englische Bomberchef und Kriegsverbrecher Arthur Harris lediglich zurück, er wisse nicht, was mit „Dresden“ gemeint sei:

„Es gibt keine Stadt Dresden mehr.“[

Stefan Scheil: Bombenkrieg: „ausrotten, vergasen, auslöschen“, Brandopfer Deutschland.de

Und Harold Nash, Britisches Bombenkommando, sagte mit tränenerstickter Stimme in der ZDF-Sendung: „Der Bombenkrieg“ (ZDF, 4. Februar 2003):

„Ich wollte Held sein, aber ich bin Terrorflieger geworden. Ich kann dieses (Kriegsverbrechen) nicht verteidigen.“

Der 1.und 2. Weltkrieg: Kein Krieg Deutschlands, sondern ein Krieg der Engländer gegen seinen größten Konkurrenten

Nur noch bei den wenigsten Historikern hält sich die Legende von der Alleinschuld Deutschlands am 1. und 2. Weltkrieg. Die inzwischen zutage gekommenen historische Fakten zu diesen beiden Weltkriegen, die Jahrzehnte lang der Geheimhaltungspflicht unterlagen, zeichnen längst ein völlig anderes Bild von in Bedingungen, die zu den beiden Weltkriegen geführt haben.

Einige Historiker gehen inzwischen sogar so weit zu behaupten, dass Deutschland am ersten und zweiten Weltkrieg nicht nur keine Teilschuld, sondern überhaupt keine Schuld trage. Denn Deutschland wurde durch eine konspirative antideutsche Diplomatie der Engländer in beide Weltkriege hineingetrieben.

England folgte damit einer Jahrhunderte alten Tradition, in der es die jeweils stärkste europäische Kontinentalmacht bekämpfte und so weitesgehend schwächte, dass sie keine Gefahr für das britische Weltreich darstellen konnten:

  • Zuerst bekämpfte England die Welt- und Kolonialmacht Spanien
  • um sich dann das militärisch führende Frankreich vorzunehmen (“100-jähriger Krieg” England gegen Frankreich).
  • Als sich mit der Einigung Deutschlands durch Bismarck 1871 Deutschland zu führenden europäischen Kontinentalmacht entwickelte, hatte die englische Politik fortan nicht nur die Schwächung Deutschlands, sondern dessen komplette Zerstörung zum Ziel.

Die Beweise dafür, dass Deutschland durch England in den ersten und zweiten Weltkrieg hineingetrieben worden war, sind derartig zahlreich und unwiderlegbar, dass ich nur einige ganz wenige davon hier exemplarisch anbringen will:

“Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!”

Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood (also schon Jahre vor derm Ausbrruch des zweiten Weltkriegs

“Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!..

Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.”

Churchill in einer Rundfunkansprache am 3.9.1939anläßlich der Kriegserklärung Englands an Deutschland

Der bekannte israelische Militärhistoriker Uri Milstein schrieb während der Arbeit der Historikerkommission: 

„Adolf Hitler hatte Ende der 1930er Jahre keinerlei Interesse  an einem Weltkrieg, ja nicht einmal an einem Krieg gegen Polen. Vielmehr sorgte er sich – und zwar zu Recht, dass sich die Streitmächte Großbritanniens und Frankreichs gegen die Westgrenze des Deutschen Reiches werfen würden und dass dann zugleich die Rote Armee gegen die deutsche Ostgrenzemarschieren würde.“

In: Daily Express, 24. März 1933, „Die jüdischen Völker der ganzen Welt”

Polen war Churchills tödliche Falle für Hitler

Polen war die tödliche Falle, in welche Churchill Hitler hineinlocken wollte. Jahrelang hat er diese Falle mit Geheimdiplomatien aufgebaut, in welchem er die polnische Aggression gegen Deutschland (Polen plante seit Jahren einen Krieg gegen Deutschland bestärkte – und auch die Pogrome gegen deutsche Volksangehörige in Polen als wünschenswert erachtete. Hitler sollte so zu einem Militärschlag gegen Polen provoziert werden. Dieser perfide Plan gelang. Und zwar mit aktiver Unterstützung Frankreichs, Russlands und den USA.

Russland zögerte bewusst mit dem Einmarsch in Ostpolen, da mit einem solchen eine kroiegserklärung Englands an Deutschland sehr wahrscheinlich ausgeblieben wäre. Erst als die Briten Deutschland den Krieg erklärt hatten, ließ Stalin Ostpolen besetzen, wie dies der deutsch-russische “Freundschaftsvertrag” vorsah. Quelle

„Der Krieg ist eine beschlossene Sache“

äußerte sich US-Botschafter Bullit am 24.4.1939, also noch Monate vor dem Beginn des zweiten Weltkriegs in Paris, als die Bürger in Deutschland, wie fast überall, fest an den Frieden glaubten.

Wie deutsche Politiker bis heute über den Bombenangriff auf Dresden lügen

Die Bombardierung Dresdens wird im Zuge der offiziellen Geschichtsbetrachtung verharmlost, relativiert oder sogar gänzlich geleugnet und ergießt sich zuweilen auch in wüsten und grotesken Schuldzuweisungen gegen die Opfer.

Auffällig ist, daß die Opferzahlen der Bombardierung im Laufe der Jahrzehnte immer mehr abgenommen haben, während die Zahl der „ermordeten Juden“ während des Nationalsozialismus gesetzlich festgelegt wurde. Eine eingesetzte „Historikerkommission“, welche die offizielle Sichtweise abstützen sollte, kam „nach fünf Jahren Arbeit“ zu dem politisch korrekten Ergebnis, daß nur „zehntausende Menschen“ oder „maximal 25.000“ starben und sich für die von mehreren Augenzeugen bezeugten Tieffliegerangriffe keine Belege finden ließen.*

* Dresdener sagen Nein zu Rechts, Der Tagesspiegel, 14. Februar 2009

Bundespräsident Gauck (parteilos): “Deutschland hat den zweiten Weltkrieg begonnen”

Doch die deutsche Politik verfolgt seit über 70 Jahren unverdrossen den von den Allierten aufgenötigten Narraitv zur Alleinschuld Deutschlands an beiden Weltkriegen. Als Beispiel dazu diene ein Auszug des wohl unsäglichsten Bundespräsidenten der deutschen Geswchichteb und ganz offen deutschenhassenden DDR-Pfaffen Joachim Gauck (er kannte Merkels Vater, einen weiteren Systempfaffen der SED) anläßlich des 70-jährigen Gedenktags des Massenmords der Allierten an der Bevölkerung Dresdens

“Wir wissen, wer den mörderischen Krieg begonnen hat und deshalb wollen und werden wir niemals die Opfer deutscher Kriegsführung vergessen,  wenn wir hier und heute der deutschen Opfer gedenken.“ 

Bundespräsident J.Gauck , Rede am 13.2.2015 in Dresden

Katrin Göring-Eckhardt (Grüne): “Nazis haben die Frauenkirche in Dresden zerstört”

Den Vogel der politischen Geisteskrankheit, an der das gesamte linke Establishemts Deutschlands krankt, schoß die Grünenpolitikerin Katrin Göring-Eckhardt ab, die in einem TV-Interview allen Ernstes und unkorrigiert durch die Moderatorin verkündete: “Nazis haben die Frauenkirche in Dresden zerstört”. Sehen Sie selbst:

Katrin Göring-Eckhardt am 19.10.2015 im ARD Morgenmagazin:
“Die Dresdner Frauenkirche wurde von den Nazis zerstört.”

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ibv9KTRIDKk
Videodauer: 9 Sekunden

An seinen dreisten Lügen wird das Merkel’sche Lügensysten untergehen

Dass die Dresdner Frauenkirche im Februar 1945 durch englische und US-amerikanische Luftangriffe zerstört wurde, war noch zu meiner Zeit Grundschulwissen. Für Katrin Göring-Eckardt aber, nur wenige Jahre jünger als ich, ist das noch lange kein Grund, sich nicht am 19.10.2015 im ARD Morgenmagazin vor einem breiten Publikum hinzustellen und allen Ernstes zu behaupten, dass es die Nazis waren, die die Frauenkirche in Schutt und Asche gelegt haben.

Das ist nicht nur ein Faux pas, das ist ein epistomologischer Super-GAU für eine der führenden Spitzenpolitikerinnen Deutschlands, die ihren Kampf gegen Rechts mit ihrem angeblichen Wissen über die Nazis (die, welche Ironie des Schicksal, links waren) begründet. Leute wie Göring-Eckardt und tausende andere aus ihrem Gesinnungslager, die heute Deutschland in den Untergang führen, haben damit gezeigt, dass sie handeln wie am Wahnsinn Erkrankte – jene Mernschen, die man noch heute, wenn sie gefährlich sein sollten, nicht ohne Grund in Psychiatrien einschließt, um Schaden gegenüber der Allgemeinheit fernzuhalten. Doch diese Irren sitzen an den Schalthebeln der Macht: Pathokratie nennt man das: Die Herrschaft von Wahnsinnigen (s. meine Artikelsammlung zu diesem Thema hier)

Göring-Eckardt entlarvt sich damit als das, was sie und ihresgleichen anderen immer so gerne vorwirft: Als Geschichtsrevisionistin und Hetzerin gegen alles, was nicht ihrem kruden Weltbild entspricht. Es ist wohl Pippi Langstrumpfs Lebensphilosophie, die man sich auf die grüne Fahnen geschrieben hat: “Ich machmir die Welt Widdewidde wie sie mir gefällt .”

“Wir haben sechs oder sieben Millionen Deutsche umgebracht. Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist.”

Winston Churchill, in: Gerd Schultze-Rhonhof : “1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg”

***

HINWEIS VON MICHAEL MANNHEIMER

Auch dieser Artikel enthält “absolut unzulässige Inhalte”. Inhalte, die angeblich unsere “Jugend gefährden”.

Denn laut Beschluss der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wurde mein Blog und alle meine tausenden Artikel im Februar 2019 per einfachem Behörden-Erlass indiziert.

Mein Blog und alle Artikel wurden offiziell wie folgt eingestuft: “Absolut unzulässige Inhalte” wegen Gefährdung der Jugend.

Schon 2016 erhielt ich eine Strafanzeige dieser “Behörde” folgendes Inhalts:

„Sein Inhalt ist offensichtlich geeignet (§23 Abs.1 JuSchG) Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren, wie das Tatbestandsmerkmal „Gefährdung der Entwicklung Kindern und Jugendlichen oder ihrer Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ in §18 Abs. 1 JuSchG nach ständiger Sprachpraxis der Bundesprüfstelle sowie höchstrichterlicher Rechtsprechung auszulegen ist.“

Es ist also nicht länger Sache eines Gerichts, was die Beurteilung der Grundgrechts auf Meinungsfreiheit (ein Grundrecht hat sog. “Ewigkeitswert”) anbelangt – sondern das macht eine dem Bundesministerium untergeordnete Behörde auf Weisung von oben. Was ein klassisches Merkmal für eine Diktatur ist. (Mehr dazu hier.)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

155 Kommentare

  1. Wieder ein super Artikel! Kann es nur wiederholen. Mannheimer ist wohl der beste deutsche Aufklärer momentan!

    Holger Strom spricht es aus, was hier ebenfalls Thema ist.Das sollte jeder gesehen haben!!!!!!
    Schau dir “Der größte Massenmord der menschlichen Geschichte” auf YouTube an

    https://youtu.be/z0skkYGoEeU

    • Meist überliest man ja was unten steht.

      Reinkopiert.
      =============
      Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

      SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER
      Überweisung an:
      OTP direkt Ungarn
      Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
      IBAN: HU61117753795517788700000000
      BIC (SWIFT): OTPVHUHB
      Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
      Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

      Quelle unten im Bericht.

      Gruß Skeptiker

    • https://bildreservat.files.wordpress.com/2018/06/bull-ofen-churchill-bulldog.gif

      Der HochGradSatanist und MolochDiener BullDog (MolochHund) Moloch Churchill war williger VollStrecker der satanischen WeltKrieger.
      Er war Druide (MenschenBlutBrandOpfer-Priester aus BabYlon) und in einer der satanischten Loge der WeltKrieger.

      Die VölkerMord-Briten begingen mehr als 20 Genozide mit mehr als 80 Millionen MenschenOpfern.

      Projekt Zukunft 2VA 1846 und der gesellschaftliche Fortschritt – Conrebbi
      https://www.youtube.com/watch?v=_lAuzg42fZk

      Leider schreiben die VölkerMörder die Geschichte und nicht die Opfer.
      Überlebende die auch heute noch die Wahrheit sagen, werden weggesperrt und weggemordet.
      iCH kannte Dresden-AugenZeugen, die konnten ihr ganzes Leben NICHT über den BombenHolokaust der Befreier an unschuldigen
      Menschen sprechen. Ein unfassbares Grauen, welches die allermeisten Menschen heute in keinster Weise erfassen können, sonst
      würden sie sich ganz anders verhalten.

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2018/06/kriegsverbrecher.gif

      Merkelwürdig : Churchills BlutLinien gehen nach BabYlon und sind in diesem Blog hinterlegt.

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2018/06/bull-ofen-menschenverbrennen.gif

      Der Plan und der Auftrag der WeltKrieger in einem Wort erklärt :

      MolochDienst

      BombenHolokaust : BrandOpfer durch HöllenFeuer zu Ehren MOLOCHs

      https://bilddung.files.wordpress.com/2015/02/bombenholocaust-dresden.gif

      https://bilddung.wordpress.com/2015/02/13/damit-jaho-menschenblut-schlurfe-und-sich-weide-am-geruch-von-brennendem-menschenfleisch/
      🙁
      Lord Mountabatten was a Rothschild stooge just like Churchill– both related by blood. Churchill’s mother Jennie was a Rothschild. Mountbatten’s wife Edwina was a Rothschild.

      Winston Churchill was a manic depressive, prone to mood swings and he was drunk throughout the day. He used Opium suppositories , hardly anybody knew this–except his doctor. What follows is NOT a mood swing of Churchill.

      He was a vindictive man, rather a diabolical person clinically. All Churchill’s popularity rating polls are rigged by Rothschild–the same way Amartya Sen gets so many accolades.

      Much later Japan knew how vindictive a Rothschild lesson could be in the form of Hiroshima and Nagasaki. Germans already knew it in the form of DRESDEN pulverised with bombs in a gruesome overkill.

      Japanese were now in Burma, and so the official Churchill line was that he was doing a SCORCHED EARTH policy.

      Japanese would be denied food and transport in the Bengal corridor. This was where all the opium fields and hinterland lay. The British secretly confiscated every single boat, every single vehicle, including — hold your breath– bullock carts.

      This was NOT the first time , Bengalis were forbidden to plant rice. It happened in 1769, causing a great famine killing more than 10 million Bengalis. –and history was just repeating itself. Warren Hastings was found guilty in 1770 and was censured verbally, to proclaim British Justice to the world..

      He was continually frustrated by Churchill’s intransigence and his mean resolve to starve to death 5.2 million Bengalis . In his memoirs Amery records „I couldn’t help telling Churchill, that I didn’t see much difference between his outlook and Hitler’s, which annoyed him no little.“

      All this talk about Hitler killing 6 million Jews, is all Rothschild propaganda. Vatican under Pope Pacelli Pius XII , killed more Serbian orthodox Christians for they refused to accept a middleman with a hot line between themselves and Jesus. This tally was put on Hitler’s account.

      Bengal was the granary of India till the British in the form of Rothschild owned British East India Company, stepped in and started cultivating cash crops and Opium , in their effort to get rich.

      Churchill exported rice in this current dire situation , from Calcutta and other ports of India. The cost of food now increased and the poor man could NOT afford it.

      It is a pity this great holocaust was never mentioned in any book or magazine and was bottled up till the Internet age. For every magazine, every TV channel and media is Rothschild controlled even today.

      With the advent of Internet, this truth started filtering out. Meanwhile Churchill was the modern face of Rothschild, voted in a rigged poll by the white man– as the most famous Englishman ever .

      Rothschild forced Freemason President Bush to install a bust of Churchill in the oval office of White house. This was dumped by Obama as soon as he assumed office.

      SO THIS IS WHERE OUR BROWN SAHIB , HINDU BASHER AND ANTI-NATIONAL AMARTYA SEN COMES IN.

      Amartya whitewashed the black deeds of Churchill and Rothschild. He was thus honoured with a Nobel prize.

      When Hitler first met Churchill, he was white faced and then he whispered “ I have met with the anti-Christ today– as told by Nostradamus. He is cruel and intrepid.. He frightens me !“ Aliester Crowley wrote about this.

      Churchill and Pope Pius XII have killed more people than Hitler.

      90 MILLIONS HINDUS – YES – 90 MILLION — WERE SLAUGHTERED – AND NOBODY CARES .

      Achtung dieser Link ist nicht für Kinder und Jugendliche geeignet !
      Den ganzen Artikel lesen:
      -http://ajitvadakayil.blogspot.de/2011/09/amartya-sen-gets-nobel-prize-for.html

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/12/17/wenn-meine-soehne-es-nicht-wollen-gibt-es-keinen-krieg-in-asien/

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2018/06/denkmalnachbild-vc3b6lkermc3b6rder.gif
      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/01/08/diese-welt-ist-ein-saustall-weil-unsere-eliten-deutschenhasser-sind/
      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/01/08/diese-welt-ist-ein-saustall-weil-unsere-eliten-deutschenhasser-sind/#jp-carousel-12562
      in meinen Blogs waren/sind Informationen zum größten MassenMord und KriegsVerbrechen aller Zeiten , die sonst nirgends mehr zu finden sein dürften !

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/03/bilddung-dresden.gif

      Wie immer iCH distanziere miCH von allen Kommentaren, iCH kann nicht leugnen, iCH war bei den Genoziden NICHT dabei.

    • Der „FeuerHöllenGott“ heißt Moloch.
      Die MolochAnbeter bringen ihrem gott Menschen(Brand)Opfer gerne Frauen und Kinder.

      Das Grauen war nach der Bombardierung nicht vorbei,
      dann kamen die MassenVergewaltigungen durch die roten Horden
      welche von Stalin „abgesegnet“ waren.
      Ehrenburgs MordAufrufe wurden befolgt.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/07/luziferische-weltordnung.gif

      Die TiefFlieger machten Jagd auf Überlebende auf den Elbwiesen.
      Die Piloten der Alliierten sind Söldner und sie nannten sich selbst Mörder.

      Zehntausende Überlebender im Großen Garten u. auf den Elbwiesen von Tieffliegern eiskalt zusammengeschossen und niedergemäht.

      Die Feuerhölle von Dresden
      von Norbert Knobloch

      In der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 verbrannten in Dresden mindestens 500.000, wahrscheinlich aber eine Million unschuldiger, ahnungs- und schutzloser deutscher Zivilisten – Alte, Kranke, Frauen, Kinder, Babies – lebendig in einer von Briten und Amerikanern inszenierten Feuerhölle.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/02/michael-winkler-dresden-totalverbrennung.gif
      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/02/14/feuerhoelle-von-dresden-das-feuer-auf-dem-altar-soll-brennen-und-nimmer-verloeschen/

      MolochRitual: ‘Jawes Traum’ wurde zur atomaren FlammenHölle für die japanischen BrandOpfer

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/08/06/molochritual-jawes-traum-wurde-zur-atomaren-flammenhoelle-fuer-die-japanischen-brandopfer/

      Moloch$ own Country steht für Niedergang und Zerstörung
      https://i2.wp.com/wasserwandel.info/waw-detroit5.JPG

      Ohne ihre RüstungsWirtschaft und ScheinGeldSystem wären $ie schon lange pleite und die Menschheit wäre befreit.

      Auf Moloch$ own Country wurde nur eine einzige Bombe abgeworfen, dafür habt der DrecksNordAmerikaner die halbe Welt
      in Schutt und Asche gelegt, mit AberMillionen Toten.

      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/08/05/der-drecksnordamerikaner-will-die-welt-kriegen/
      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/09/11/der-11te-september-ist-der-tag-der-cia/
      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/tag/der-drecksnordamerikaner-kriegt-die-welt/

      Die U$-Führer haben selbstverständlich BlutSpuren nach BabYlon.

      • @ Reiner Dung

        Sie schreiben durchaus keinen Schmarrn.

        Aber könnten Sie es einrichten, dass Sie Ihre eigenen Quellen für diese Sichtweise hier eröffnen?

        Nicht die Artikel oder Bilder, die zu dem von Ihnen transferierten Bild führen, sondern die Idee selbst.

        Ich bin gespannt, ob sie mich verstanden haben.

      • Nikolai Starikov vertritt die These: Die Bombardierung Dresdens sollte Russland/ Stalin zeigen “wo der Hammer hängt”: Es sollte die massive Luftüberlegenheit von USA und England demonstriert werden. Stalin ließ daraufhin Berlin unter großen Opfern (300 000 Soldaten), also ohne die Menschen zu schonen, möglichst schnell erobern: die Kraft der Landstreitkräfte sollte die Fähigkeiten der roten Armee dem Westen demonstrieren. Umgekehrt zeigten die USA dann auch mit dem 2. Atombombenabwurf über Japan, dass sie nun unangreifbar waren.

  2. Grob gesagt:
    Es hat durch den WK2 die Grenzen verschoben, auf damaligem DeutschreichsBoden liegt Polen, auf polnischem Boden liegt jetzt zT die Ukraine.

    In der heutigen Westukraine liegen zB Podolien und Ostgalizien.
    Diese wiederum waren laut Israels Geheimvatikan, dem Buch des Eggert, früher die Heimatgebiete des Sabbatianismus. (Endzeit-eifrige)

    Aus Quellen, die nicht dem deutschen Reich entstammen, sondern Siegerquellen, geht hervor, daß die Vorkriegspolen sich in Bezug auf Danzig-Korridor absichtlich störrisch gestellt haben und daß das auf britischen Einfluß zurückzuführen ist.

    Aber wenn ich die große vorher-nachher Betrachtung aufmache, dann sehe ich: Es gibt weitere Interessenten: Durch diesen Krieg, zwischen Deutschland und Russland mit Zündfunke Polen, wurde letztlich Israel gegründet. Und das ist ein entscheidender Schritt hin zum Endzeit Sieg von Jerusalem Welthauptstadt.

    Dresden erscheint so sinnlos, aber das wäre vielleicht anders, wenns damals taktisch um die Verheimlichung von Daten ( woher kommt welcher Flüchtling?) gegangen wäre.

    • Zu “Es hat durch den WK2 die Grenzen verschoben, auf damaligem Deutschreichs Boden liegt Polen, auf polnischem Boden liegt jetzt zT. die Ukraine.”
      Bitte lassen Sie sich aufklären Polen hat die Westurkaine Annektiert das war nie Polnischer Boden!!!

      Stalin hat sich die Gebiete wieder zurückgeholt die Polen sich zwischen 1919 und 1933 wiederechtlich angeeignet hat. Polen war und zum Teil ist es das auch noch heute ein Schurkenstaat.

  3. Der heutige Artikel ist einer der Schockierensten der letzten Zeit und zeigt glasklar auf, was die Alliierten von Anfang an vorhatten; die systematische Vernichtung und Zerlegung Deutschlands!

    Der widerliche Winston Churchill hat mal so ein Zitat gebracht, daß es hier nicht um die Bekämpfung Hitlers oder der NAZI ging, sondern darum möglichst viele Deutsche umzubringen!

    Ich bin felsenfest davon überzeugt, daß dieses Jahr das Alliierten Statut fällt und noch Einiges mehr, welches die deutsche Geschichtsschreibung im Sinne der Alliierten festgelegt hatte.

    Denn die Angelegenheit ist so, daß ausländische Historiker und auch deutsche Historiker im Ausland auf die allgemein zugänglichen wahren Kriegs Dokumente zurückgreifen konnten und können!
    Aber innerhalb Deutschlands ist die Geschichtsschreibung, wie eben erwähnt, durch den Alliierten Status festgeschrieben und dient als unanfechtbare Tatsache, die nicht angezweifelt und hinterfragt werden darf!
    Es wird vor Gericht der von den Alliierten festgeschriebenen “Tatsachen”immer mit dem Begriff der Offenkundigkeit gearbeitet, dh. die Kriegsverbrechen der Alliierten und deren Gräuelpropaganda dürfen nicht in Zweifel gestellt, hinterfragt, gar wissenschaftlich untersucht werden!

    Im sogenannten Überleitungsvertrag verpflichtete sich die Bundesregierung 1952 jetzt und auch in der Zukunft die bösartig gefälschte alliierte Geschichtsschreibung für alle Zeiten anzuerkennen!

    Der deutsche Historiker Udo Walendy hatte wegen seiner Bücher, zb Wahrheit für Deutschland auf das im Ausland frei zugängliche Material zurückgegriffen, hatte dann aber fast zwanzig Jahre viele Prozesse durchleben müssen, bis sein Buch endlich wieder freigegeben wurde! Er hatte übrigens auch diese Prozesse durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften( heute-Medien) zu verdanken!

    Einen Teilsieg hatte aber Herr Walendy erreichen können, nämlich, daß von nun an die Deutsche Kriegsschuldfrage öffentlich diskutiert werden kann und angezweifelt werden darf, jedoch NICHT die alliierte festgeschriebene Gräuelpropaganda, wozu auch der Holokaust gehört!

    Hier ist das Video von Udo Walendy über seine Arbeiten, Veröffentlichungen und der große Ärger mit der BPJM:

    https://www.youtube.com/watch?v=He2rQHGSTdc

    lg:

    • @MSC

      Hier als Zitate-Video.

      Zitate die belegen, dass Deutschland in den 2.WK gezwungen wurde!!!

      https://youtu.be/vj-LhGXIaAY?t=37

      Churchill:

      „Seit 400 Jahren hat die Außenpolitik Großbritanniens darin bestanden, sich der stärksten, aggressivsten, beherrschenden Großmacht auf
      dem Kontinent entgegenzustellen… Es handelt sich nicht darum, ob es Spanien ist oder die französische Monarchie oder das französische
      Kaiserreich oder das Hitler-Regime.

      Es handelt sich nicht um Machthaber oder Nationen, sondern lediglich darum, wer der größte oder der potentiell dominierende Tyrann ist.“
      (Zitat aus: The Second World War, Band 1.)

      Nah dann werfen wir doch einmal einen kurzen Blick in die (britische!) Vergangenheit, wie diese Aussage wohl zu verstehen sein könnte:

      Dazu die folgende Statistik: In den 300 Jahren von 1618 bis 1918 führte England 237 Jahre Krieg, davon:

      gegen Frankreich: 10 Kriege, 73 Jahre lang;

      (Anm.: Wobei der sogenannte „100jährige Krieg“ (1337 – 1453) hier nicht unbedingt unerwähnt bleiben sollte!

      Ihren Anspruch auf die französische Krone gaben die englischen Könige übrigens auch erst im Jahre 1802 auf.)

      gegen Spanien: 8 Kriege, 48 Jahre lang;
      gegen Holland: 7 Kriege, 36 Jahre lang;
      gegen Dänemark: 6 Kriege, 23 Jahre lang;
      gegen Russland: 4 Kriege, 7 Jahre lang;
      gegen Deutschland: 4 Kriege, 17 Jahre lang;
      gegen China: 3 Kriege, 9 Jahre lang;
      gegen USA: 2 Kriege, 13 Jahre lang;
      gegen Schweden: 2 Kriege, 6 Jahre lang;
      gegen Ägypten: 2 Kriege, 2 Jahre lang;
      gegen Türkei: 2 Kriege, 3 Jahre lang;

      Seit 1945, als die „bösen Deutschen“ entwaffnet wurden, gab es schon wieder
      über 200 Konflikte, davon allein seit 1992 29 mit rund 6 Millionen Toten;

      Quelle: NID Nr. 12/93, S. 5.)

      (Anm.: Die Briten besaßen das größte Kolonialreich, welches sich über alle Kontinente bis Ende 1945 ausdehnte.

      Hitler / Deutschland unterstellt-e man regelmäßig Welt-Eroberungspläne, ohne überall dabei auf die Briten zu stoßen, oder wie sie, in den letzten 3 Jahrhunderten mit „fast“ allen Ländern dieser Erde Krieg geführt zu haben – Interessant!)

      … und jene stecken schon wieder / immer noch in kriegerischen Auseinandersetzungen – wer hält sie auch davon ab?)

      ================
      „Sie müssen sich darüber im klaren sein, dass dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft
      des Deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt“
      (Churchill, 1940 als neu ernannter Premier-Minister.)

      „Das Deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen.“
      (Churchill in einem Telegramm an den jugoslawischen Ministerpräsidenten im
      Frühjahr 1941 und später im Wortlaut in die Kriegserinnerungen übernommen.)

      (Anm.: [1.] Ganz sicher gab es im Frühjahr 1941 mehr als 80 Millionen Deutsche – in den Grenzen des Deutschen Reichs.
      Außer Churchill hat jene Deutschen bereits davon abgezogen, welche er damals schon zur Vernichtung angedacht hatte?)

      (Anm.: [2.] Anfang 41 hatte man Churchills Sohn offensichtlich noch nicht inmitten Titos Partisanen aufgegriffen!

      Soviel von mir zum Thema: „Verbrecher und Banditen“ – wenn auch „nur“ Churchills Einschätzung kommentierend.)

      ======================
      Schade das es keine Seitenzahl gibt.

      Aber es ist im obersten Viertel zu finden.

      https://freddyweb4.wordpress.com/entlarvende-historische-zitate/

      Gruß Skeptiker

    • @ MSC

      Während man noch diskutiert, ob die “Festschreibung” der KRIEGSPROPAGANDA der Feindmächte als unumstößliche “historische Tatsachen” durch das Nürnberger Kriegsverbrecher-Tribunal endlich beseitigt werden muß und die historisch einzigartigen GRÄUELTATEN der Feindmächte an wehrlosen Zivilisten ständig relativiert und verniedlicht werden, gehen die Gräuel gegen uns Deutsche auf dem uns noch verbliebenen Stückchen Erde einfach weiter – so lange nämlich, wie ein durch die in Schulen und Bildungseinrichtungen weiterverbreitete alliierte Kriegspropaganda völlig DEMORALISIERTES, “in Schockstarre gehaltenes” Volk nicht mehr die KRAFT aufbringt, sich gegen seine Peiniger zu WEHREN! Hier:

      MERKELS “Blutiges Messer-Wochenende”

      https://www.bild.de/news/inland/news-inland/neun-attacken-1-toter-4-opfer-in-klinik-die-bilanz-zum-messer-wochende-60206886.bild.html

      Köln – Frankfurt – Lingen – Nürnberg – Bad Salzuflen – Mülheim – Passau – die Blutspur, die MERKELS eingeschleuste “Besatzungs-Armee” hinterläßt, zieht sich quer durch unser Land – nur den Namen der PEINIGERIN unseres Volks hat die Blöd-Zeitung einfach “vergessen”: MERKEL!

      Wer STOPPT dieses wahnsinnige Ostzonen-Monster – die “Blut-Raute” bringt uns sonst alle um und “vollendet”, was Churchill begann, der bereits 1919 plante, deutsche Städte zu bombardieren und die Einwohner “mit unglaublich bösartigen Giftgasen” zu ersticken, als Hitler noch gar nicht an der Macht war! (Zitat aus Churchills Memoiren in: E. R. Carmin: “Das schwarze Reich”, 2005, S. 631)

      • Werter Alter Sack.

        Was Sie da geschrieben haben ist leider ganz genau das Kernproblem, denn die Lügenpropaganda fängt schon in der Schule, teils sogar schon im Kindergarten an und vernichtet bei den Deutschen jedes Gefühl der reellen Freund Feind Erkennung!

        Ich muss sagen, daß sich der Einfluss der Schule zudem über die Kinder auch auf die Erwachsenen, die Eltern erstreckt!

        Ich kann bezeugen, daß zb meine Mutter damals zur Zeit des Dritten Reiches, die ganze Klasse, einen Aufsatz schreiben mussten: Wo leben in meiner Nachbarschaft Juden?

        Es stellte sich heraus, ALLE Klassen mussten diesen Aufsatz schreiben! Die Arbeitshefte wurden einkassiert und erst nach Wochen wieder herausgegeben!

        Heutzutage müssen die Kinder diese Gräuelpropaganda auswendig lernen, Schuldkult erdulden, Stolpersteine putzen, usw. Indoktrination hoch 10!

        Wehe den Eltern, die versuchen ihren Kindern die wirklichen Tatsachen zu vermitteln…

        lg:

      • @Alter Sack, @ MSC,
        Alle Klassen schrieben einen Aufsatz wo leben Juden? OK das waren Nazis!
        Heute schreiben Klassen bzw fragen Lehrer wo leben AfD ler bzw. sind deine Eltern in der AfD? Naaaaaaa aufgemerkt? Wieder Nazis Linke Sozialisten! Wie immer, es sind Immer die Selben! Punkt!

    • @ Alter Sack um 14:07

      Das soll ein verdeckter Krieg gegen die Bevölkerung sein, nach Art „Kunst des krieges“ sun tzu oder so! Diese ganzen „Einzelfälle „ im ganzen Land.

      Nur die Bürger haben das noch nicht geschnallt, wie den auch, so wie es @ MSC sagt, Freund und Feind Erkennung ausradiert!

      • Nelix, Alter Sack, MSC: Ja, es ist ein verdeckter Krieg gegen uns im Gange. Die 68er haben ganze Arbeit geleistet: Der Dumm-Michel erkennt seine Freunde und seine Feinde nicht mehr – er will sie auch nicht kennen. Was diese Lehrer in den Schulen an unseren Kindern verbrechen hat es noch nie in der Geschichte und weltweit gegeben.
        In Gutmenschistan hat es sich doch so trefflich gelebt. Man kämpfte gegen rechts, also gegen sich selbst, hofierte unbekannte, aber uns feindlich gesinnte Fremde und wird nicht mal wach

      • Ja, @ werte Mitforisten, dieser “verdeckte Krieg” (oder diese Fortsetzung der beiden Weltkriege gegen unser deutsches Volk “mit anderen Mitteln”) wird mit äußerst perfiden und verlogenen Methoden geführt – hier:

        Nicht das BLUT-WOCHENDE der Merkel-Kolonisten und der Schutz der Bevölkerung bereitet der an der Macht befindlichen VERRATSPOLITIKER-Clique Sorgen – nein, “alarmiert” geben sie sich in erster Linie durch “die Nähe der Reichsbürger zur AfD”!

        https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/115558-reichsbuerger-naehe-zur-afd-alarmiert-innenpolitiker

        Aber auch dieser “Alarmismus” ist schon wieder geheuchelt – denn sie hätten ja allzu gerne diese “Nähe” konstruiert, um die AfD verbieten zu können! Denn die AfD könnte ihrem VOLKSVERRAT in der Tat GEFÄHRLICH werden – die mordenden und vergewaltigenden “Messer-Männer” haben die “Merkelisten” nämlich selbst in Afrika und Asien “bestellt” und von dort “importiert” – auf Bitten der 4 großen Wirtschaftsverbände, mit ideologischer Unterstützung durch die “Bertelsmann-Stiftung”, die einen angeblichem “Fachkräfte-Bedarf” von jährlich bis zu 300.000 Neusiedlern “errechnete”! Mir war allerdings bisher nicht klar, daß die Wirtschaftskraft der BRD vor allem auf der weltbekannten SOLINGER MESSER-INDUSTRIE basiert!

        https://killerbeesagt.wordpress.com/2019/02/18/shithole-people-shithole-country/

        https://www.vergleich-aktuell.de/solinger-messer-geschichte-hersteller

        Diese verlogenen Lumpen-Politiker DESTABILISIEREN vorsätzlich unser Land durch Import nichtintegrierbarer Verbrecher-Banden, durch die Zerstörung unserer Energieversorgung oder durch Verfassungsbrüche verschiedenster Art – und behaupten dann FRECH, in typischer TÄTER-OPFER-UMKEHR, die AfD würde unser Land INSTABIL machen wollen:

        “Reichsbürger stellen für die AfD eine willkommene Gruppe dar, welche die INSTABILITÄT unseres Verfassungsstaates HERBEIFÜHREN will” –

        so der “C”DU-DRECKSACK Sensburg in unglaublich perfider Umkehr der TATSACHE, daß die Instabilität unseres Landes allein von der Völkermord-Politik der Merkel-Raute ausgeht, von dem “verdeckten Krieg” ausgeht, den dieses Monster im Dienst unserer Tod-Feinde gegen unser deutsches Volk führt!

      • @ Nylama um 17:18

        Es sind definitiv menschliche Waffen, wobei wir dann auch noch von biologische Kriegsführung dazureden dürfen!!

      • Ja, der Islam ist ja viel gefährlicher als die “Reichsbürger”, die zur “Ablenkung” von dem Völkermord-Verbrechen der Merkel-Faschisten an uns als Gefahr “vorgeschoben” werden –

        denn er stellt die Scharia ÜBER jede Verfassung, während die “Reichsbürger” schon zahlenmäßig überhaupt keine Gefahr darstellen!

        Moslems gehören daher AUSGEWIESEN, wenn sie sich nicht ausdrücklich, nachweisbar und glaubhaft (!!) von der Scharia distanzieren.

        Dabei läuft’s genau in die falsche Richtung und sie nisten sich überall ein, sogar in die Verwaltungen, insbesondere auch mit Hilfe der IDU (zur Wählertäuschung immer noch als “CDU” auftretend):

        Maral Saraie aus Aserbaidschan “übernimmt” DIE AUFSICHT ÜBER PFORZHEIM!

        “Zudem STEUERT sie” laut PZ “die WAHLEN im Enzkreis”!

        Naja, warten wir mal ab, was dann in Merkels “gelenkter Demokratie” bei der Europawahl in der AfD-Hochburg Pforzheim herauskommt:

        https://www.pz.de/region_artikel,_Maral-Saraie-uebernimmt-die-Leitung-der-Kommunalaufsicht-beim-Landratsamt-_arid,1279291.html

  4. Zitat: “Denn ein Großteil der Menschen verbrannte unter der Höllenhitze von tausenden Phosphorbomben zu Staub – und konnten daher nicht als Opfer der Bombenangriffe erkannt werden. Phosphorbomben entwickeln eine 1.300 Grad Celsius heiße Flamme, die allerdings durch die Feuerstürme bei einem Großbrand noch um mehrere hundert Grad heißer werden kann.”

    Es wird für die allermeisten weit hergeholt sein und wohl auch verrückt klingen aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass die Einäscherung Dresdens auch eine religiös-spirituelle, besser: schwarzmagisch-satanische Bedeutung hatte.

    Die englische Online-Enzyklopädie „Oxford Living Dictionaires“ schreibt über die historische Bedeutung des Begriffs H0L0CAUST folgendes:

    Eine jüdische Opfergabe, die ganz auf einem Altar verbrannt wurde.
    Ursprung: … aus dem griechischen holokauston, aus holos „ganz“ + kaustos „verbrannt“.

    (Quelle: https://en.oxforddictionaries.com/definition/holocaust )

    Auf der englischsprachigen Wikipedia ist folgendes festgehalten:

    Ein H0L0CAUST ist ein religiöses Tieropfer, das vollständig von Feuer aufgezehrt wird. Diese Bezeichnung stammt aus dem altgriechischen Holokaustos […], welche nur für eine der Hauptformen von Opfergaben verwendet wird.

    (Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Holocaust_(sacrifice) )

    Auf der Internetseite der « Jewish Virtual Library » heißt es zum Moloch-Kult im alten Israel:

    Der Beweis für die Moloch-Anbetung im alten Israel findet sich sowohl in der rechtlichen, als auch in der historischen und prophetischen Literatur der Bibel. Im Pentateuch sprechen die Gesetze des Heiligkeitsgesetzes über das Geben oder Übergeben von Kindern zu Moloch (Lev 18,21, 20: 2-4) und das Gesetz im Deuteronomium spricht davon „den eigenen Sohn oder die eigene Tochter dem Feuer zu übergeben“ (18:10)

    (Quelle: https://www.jewishvirtuallibrary.org/the-cult-of-moloch )

    [Diese drei Quellen sind neben anderen in folgendem Blogbeitrag zusammengeführt: https://valjean72.wordpress.com/2017/07/02/von-historischen-zeitungsmeldungen-graeuelpropaganda-und-einer-magischen-zahl/ ]

    Die Einäscherung der mit Flüchtlingen und Verwundeten randvoll überfüllten, praktisch ungeschützten Kulturstätte Dresdens war ein grausamer, dämonischer Götzdienst – aller Wahrscheinlichkeit nach – um als Gegenleistung das „Heilige Land“ zur Gänze bekommen zu dürfen.

    • @valjean72

      Zur Einleitung gezogen auf dem wahren Holocaust an den Deutschen.

      https://youtu.be/fpLlH3QTT08?t=365

      Hier auf Deutsch, aber auf You Tube nur mit Altersbestimmung zu öffnen.

      Egal, was du ueber den zweiten WK gelesen oder in Filmen gesehen hast, was dir darueber erzaehlt worden ist, was du darueber dachtest…du musst es vergessen! Mache dich mit der Wahrheit jener Jahre vertraut, die 70 Jahre lange zusammen mit den ehrlichen Menschen eingekerkert war. Nun, zum ersten mal seit 70 Jahren, werde gewahr, was Deine Eltern und Grosseltern durchgemacht haben. Dies ist deren Geschichte, die sie aus Angst vor den Juden geheimhielten.

      Millionen vergewaltigt…Millionen ermordet…Millionen gefoltert…Millionen versklavt

      [Hellstorm – The Real Genocide of Nazi Germany] – Thomas Goodrich & Kyle Hunt

      Hier frei von You Tube.

      https://www.dailymotion.com/video/x4k4bkd

      Gruß Skeptiker

    • ja, durchaus möglich, daß die abergläubischen Interpretationen, mit denen die Endzeitleute die Bibel und Schriften durchkämmen, solche “FEUER-Ereignisse” wie Dresden hervorbringen

      Es ist bekannt, daß die Endzeitspinner absichtlich DINGE machen, die in den Texten drinnen stehen, weil sie glauben, daß dann, wenn der TEXT erfüllt ist, ihr Gott kommt.

      Für sie macht es keinen Unterschied, ob ein Posaunentuten -von Engeln- am Himmel erschallt oder ob sie selber hingehen und LAUT RUMTRÖTEN.

      TRÖTEN IST TRÖTEN. Und damit ist der Punkt: “es wird getrötet” abgehakt und der nächste Punkt kommt dran.

      Das ist das Problem bei den Endzeitspinnern.
      Sie glauben, sie können GOTT (!!) zu was zwingen.
      Durch ein 100% ig perfektes Leben, buchstabengenau abgezirkelt, immer beten und beten und nur ja jeden Millimeter Gesetzesbuchstabe einhalten, meinen sie, sie sind so perfekt, da MUSS GOTT dann das Seine tun und sie zu Chefs der Welt machen. Und die anderen schwächeren Menschen sind nichts wert, sind Tiere.

      Man sieht:
      Ein Fall für den Psychiater.
      Die Krankheit heisst Größenwahn.

      • @Cuibono:
        “Das ist das Problem bei den Endzeitspinnern.
        Sie glauben, sie können GOTT (!!) zu was zwingen.”

        Interessant in diesem Zusammenhang. Sie werden es gewiss schon kennen:

        Wolfgang Eggert, Erst Manhattan, dann Berlin: messianische Fundamentalisten wollen das Weltenende.

        https://www.youtube.com/watch?v=OqmQTGiPo10

        Wobei es nicht nur um “Gottesfürchtige” Sektierer geht. Wobei ich hier durchaus festhalten will, dass die rachsüchtige Gottheit des Alten Testaments Jahwe, auf welchen sich diese messianischen Endzeitsekten beziehen, niemals der Gott freier und positiv beseelter Menschen sein kein. Niemals kann es ein Gott der deutschen sein!

        Man setze sich beispielsweise nur einmal mit der Zeremonie (dem Ritual) zur Eröffnung des Gotthardt-.Tunnels auseinander: https://youtu.be/t3moUYEKD_o?t=533

        oder auch bei CERN: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/fr/e/e0/Logo_CERN.jpg (666)

      • Das mit dem “Lieben Gott zu was zwingen können” steht auf der Chabad homepage bei ihrem hochverehrten Rabbi Schneerson.
        Der glaubte das allen Ernstes.

    • @ valjean 72 um 16:44

      Sehr gute Beispiele!!

      Sehe der Augen hat, höre der Ohren hat! Aber nee, der Hammel begreift nichts. 😒

    • Es ist kein bisschen zu weit hergeholt. Hier ist so viel religiös-spirituell, schwarzmagisch-satanisches zu beobachten, dass es nur noch zu verbergen ist, wenn die Menschen zu müde und beschäftigt sind über das Gesehene und Gehörte nachzudenken.

    • https://i1.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/12/Religionen-Menschenopfer-02.jpg

      https://michael-mannheimer.net/2018/12/19/warum-auch-das-judentum-keine-friedliche-religion-ist-ueber-die-unterschiede-und-gemeinsamkeiten-der-abrahamitischen-religionen/
      🙁
      Es wird für die allermeisten weit hergeholt sein und wohl auch verrückt klingen aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass die Einäscherung Dresdens auch eine religiös-spirituelle, besser: schwarzmagisch-satanische Bedeutung hatte.”

      Auf der Internetseite der « Jewish Virtual Library » heißt es zum Moloch-Kult im alten Israel:”

      Salomo ließ für Moloch Tempel bauen, so steht es geschrieben in den unHeiligen Schriften aus BabYlon .

      Die Schlange/Luzifer/Satan zeugte mit Eva Kain, den ersten Lügner, Betrüger und Mörder der Menschheit.
      Kain zeugte mit seiner (Halb)Schwester KainMenschen, SchlangenNachkommen welche aus BabYlon vertrieben wurden und in die ganze Welt zogen. Ihr Vater schützt sie mit dem KainMal vor Rache und Verfolgung damit sie die WeltKriegen können.

      Verrückt ?
      genauso steht es in den Büchern aus BabYlon, welche die 3 EndZeitSekten als GrundLage ihres Planes verwenden :
      DIE HÖLLE AUF ERDEN ERRICHTEN.

      Die ZahlenMystik der BabYlonier bezeugt der kommende Messias ist die Schlange 666.
      Alle Quellen finden sich inzwischen auf diesem Blog, lest und versteht, alles gehört zusammen.
      Die SklavenEigentümer brauchen die Sklaven, nicht alle – darum werden viele geopfert.

      Die Einäscherung der mit Flüchtlingen und Verwundeten randvoll überfüllten, praktisch ungeschützten Kulturstätte Dresdens war ein grausamer, dämonischer Götzdienst – ”

      dämonischer Götzendienst – ist MolochDienst für den Blut- und BrandOpferGott.
      🙁

      dass die rachsüchtige Gottheit des Alten Testaments Jahwe, auf welchen sich diese messianischen Endzeitsekten beziehen, niemals der Gott freier und positiv beseelter Menschen sein kein. Niemals kann es ein Gott der deutschen sein! ”

      Den Christen Jahweh, den Deutschen Gott; Ein Video von Matthias Köpke, Esausegen,
      Ist der Bibelgott Jahweh der Moloch ?
      Die Bibel, ein Handbuch der Völkervernichtung? Matthias Köpke, Esausegen,

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/11/03/ist-der-bibelgott-jahweh-der-moloch/

      Vollkommen richtig, darum sind die Deutschen Amalek, die Deutschen haben die Früchte hervorgebracht, welche Jesus Christus
      erwähnte als er zu den Germanen sprach.

      Mein Dank an valjean72 für seinen Kommentar.
      valjean72 ist auf dem Rechten Weg, nur viele der Kommentatoren hier schreiben Dinge mit Begriffen welche sie nicht verstehen,
      dabei ist alles ganz einfach wenn man alles auf 4 satanische Verschwörungen und die BlutLinien reduziert, dann wird alles
      ganz einfach.

      Warum schreibe ich immer über das Alte Testament der TheoLOGEN aus BabYlon ?
      Weil die drei EndZeitSekten sich darauf berufen.

      WieViele Menschen und wieViele Völker wurden durch diese 3 Religionen schon geopfert ?
      Zeit diesen WahnSinn mit dem spirituellen Erwachen aller Menschen zu beenden.

      Achtung: Auch dieser Beitrag nimmt das Privileg des § 86 III StGB in Anspruch .
      Gott befiehlt zu töten
      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/04/21/denn-alle-goetter-der-voelker-sind-goetzen/
      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/10/11/jahwe-und-der-teufel-sind-eins/
      -https://bilddung.wordpress.com/2015/01/29/gott-ist-liebe-und-frieden-alles-andere-ist-religion/
      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/tag/die-goetter-sprechen-deutsch/
      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/tag/102-jahre-krieg-gegen-das-deutsche-volk/
      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/12/22/wortmord-im-anfang-war-das-wort-und-das-wort-war-bei-gott-und-gott-war-das-wort/

      https://ortus-marketing-consulting.de/images/Atom.jpg
      Der Tod ist ein Meister aus BabYlon.
      Die Weisen von BabYlon mißbrauchen SchöpferWissen um die WeltzuKRIEGen.

      • @Cuibono

        Der HERR GOTT soll ja Luzifer in die Hölle geworfen haben, weil er angeblich größer und mächtiger als der HERR GOTT, sein angeblicher VATER, werden wollte.

        Also wenn mein Kind größer und mächtiger werden wollte als ich und mehr wissen und erfahren wollte als ich, dann wäre mir das schnurzegal – ich würde es unterstützen und fördern und schauen, dass es seine Größe und Macht zum Guten nutzt.

        Keinesfalls würde ich mein Kind deshalb in die Hölle werfen, aus dem Haus werfen und solch’ üble Nachrede gegen es betreiben, es verfolgen und hassen und als meinen Widersacher betrachten, nur, weil es seinen eigenen Weg gehen will.

        Aber so isser nunmal, dieser narzistische egomanische HERR GOTT/ALLAH/JAHWE/etc.

        Was hat eigentlich Luzifers Mutter dazu gesagt? – Die wurde wohl garnicht gefragt von diesem patriarchalischen Monster – kein Wunder, dass nach “seinem Bilde” ER auch in der Welt das Patriarchat errichtet und die Frauen den Männern zum Fraß vorgeworfen hat – ist wohl vom selben Kaliber dieser HERR GOTT mit den mehreren Namen.

      • Nylama, ist schon okay, ich will es nicht mehr diskutieren.
        Sie denken, der Luzifer/Satan ist ein Guter und der liebe Gott ist ein Böser.

        In Wahrheit ists umgekehrt, ABER…

        Es ist NICHT meine Sache, was Sie denken, es ist allein Ihre.

        Sollten Sie mal logisch “steckenbleiben” und anfangen sich im Kreis zu drehen, denken Sie dran, wo Sie als erstes nachschauen sollten.

      • Nylama,
        Gott und Teufel sind keine Personen !
        … und deshalb können wir bei diesen personalen Sinnbildern/Prinzipien/Analogien auch keine menschlich psychologischen Parameter zugrunde legen.
        Die sind beide unter Umständen komplett anders gestrickt als Menschen und verfahren nach ganz eigenen Prinzipien und Anlagen – deshalb verstehen wir ja auch ihre Wirkweise so schlecht.
        Der Mensch denkt, seine Logik wäre die allein gültige, das denkt die Ameise auch – wie kommen wir nur darauf ?

        Neulich las ich hier irgendwo in einem weit verzweigten Link von “14 Büchern” die man der Bibel schon im 14. oder 16. Jahrhundert “entnommen” hat. In einem davon steht komprimiert auf den Punkt gebracht, dass es kein Leben nach dem Tod gibt. Dass der Mensch wird und vergeht wie jede Pflanze und niergendwo etwas von ihm übrigbleibt.

        Wir können das Rätsel um die manipulierte Bibel, um Gott, Teufel und Jesus nur dann lüften, wenn wir die vatikanische Bibliothek öffnen !!!
        … dort werden die alten Schriften und Bücher verwahrt, die nie ein Mensch zu sehen kriegen soll und darf, weil dann nämlich vermutlich und wahrscheinlich ein ganzes Lügenimperium zusammenbricht.

        Wir gehen ja immer davon aus, dass es da noch “viel mehr” geben muss, was man uns verheimlicht und was uns endlich in die oberste Spähre gucken lässt.
        Es könnte aber auch genausogut sein, dass es da viel weniger gibt als angenommen, und gerade dieses “viel weniger” den Herrschenden Angst einjagt.
        Die Legendenbildung war ja schon immer ein Machtinstrument zur Erziehung der Massen – siehe Kinderbücher.
        Es könnte also durchaus sein, dass die Bibel nichts weiter ist als ein Kinderbuch für Erwachsene. Also in neudeutsch : eine Matrix !

        Laut der Esoteriker endet ja das Fischezeitalter (Religionen/Glaubensdoktrien) und geht ins Wassermannzeitalter (Technik/Wissenschaft) über. Die digitale Welt und die künstliche Intelligenz sind da erst der Anfang, die Grenzen sind fließend und sorgen logischerweise für ein heilloses Chaos.
        Offenbar befinden wir uns in einer dieser Umbruchzeiten, die alle 2000 Jahre vollzogen wird.

        Aber auch diese Geschichte kann eine erfundene sein, um uns eine Natürlichkeit und eine Ausweglosigkeit vorzugaukeln.

        Um als Individuen und Volk zu überleben, sollten wir uns allein auf unsere Instinkte verlassen, die gibt es nämlich tatsächlich. Und die besagen, dass Schmerzen weh tun und den Tod bedeuten können – wir also, wie jedes andere Tier auch, entweder flüchten oder kämpfen müssen – auch innerhalb der eigenen Art.

    • @Valjean72

      Für welchen Gott dieser Molochdienst veranstaltet wird, lesen Sie in den Teufelsapogryphen von John de Vito.
      Eine ziemlich grasse Lektüre, für die der Autor verunfallt wurde. Warum wohl?

      • @Waldfee

        Tja – ich lese es gerade zum zweitenmal und lese es vielleicht auch nochmal, um Zitate herauszuschreiben.

        Was ich dort als Aussagen von L. lese, sind Gedanken, die ich bereits selbst hatte durch die Unlogik der Genesis.

        Auch in dem Buch “Das Buch der Wahrheit und der Liebe”, BoD-Verlag, werden diese Sichtweisen bereits logisch dargelegt.

        Bevor man urteilt, sollte man immer beide Seiten anhören – die Anhörung verwehren jedoch die Massen der Menschen L. – denn sie könnten ja etwas hören, was sie nicht hören wollen – die Wahrheit, vor der sie Angst haben.

        Aber vielleicht haben sie auch unbewusst viel mehr Angst vor der drakon-ischen Strafe des Herrn Gott/Allah/Jahwe/etc.

      • eine Story braucht eben alle Showelemente, um Naive einzufangen

        … verunfallt.. na klar.. weil das für naive Verschwörungstheoretiker den Beweis von Richtigkeit hermacht!
        Wahrscheinlich wurde das Buch in einem Thinktank der Geheimdienste geschrieben und der Textkomponist sitzt gemütlich in einem Club und raucht seine Zigarre.

        Dieses de Vito Buch hatte ich bisher noch nicht im Visier, es dürfte brandgefährlich sein.

        Es sollte Ihnen beiden, Nyama und Waldfee, bewußt sein, daß in der Endzeit die echten Christen verfolgt werden ( so sagte der Herr)

        diese Apokryphen sind sichtlich eine EINSCHULUNG für die (satansinfizierten) Hetzhunde.

      • @Cuibono

        Haben Sie das Buch denn gelesen?

        Falls nicht, frage ich mich, wie Sie darüber urteilen können.

        Lesen Sie es doch erstmal.

        Aber wie gesagt: die Schafherden des HERRN GOTT sind auch die gehirngewaschenen Christen, die ebenfalls ihre Augen vor der in der Genesis mit nur wenig logischem Denkvermögen erkennbaren Wahrheit verschließen.

        Dazu braucht man nicht einmal dieses Büchlein von “Des Teufels Apokryphen”. – Einem denkenden wissen wollenden Menschen offenbart sich dieser HERR GOTT bereits ganz von alleine in der Bibel als schieres Monster.

        Und ja – auch die eingefleischten fanatischen Christen sind seine unbelehrbaren nicht denken wollenden Schafherdscharen.

        Sie alle haben Angst – Angst vor den drakon-ischen Strafen des HERRN GOTT und vor ihrer eigenen nicht so schönen verborgenen Wahrheit.

        Und nur darum und um nix anderes dreht sich dieses ganze Affentheater in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Religion…

      • @Cuibono

        “Diese Apokryphen sind sichtlich eine EINSCHULUNG für die
        (satansinfizierten) Hetzhunde.”

        Diese Erkenntnis trifft wohl oder übel ins Schwarze, denn eingefleischte
        fanatische Christen- und Christus Hasser planen tatsächlich etwas in
        dieser Richtung. Hierzu benötigt man auch die barbarischen Massen,
        über die “Frau” sich normaler Weise tagelang echauffiert, aber wenn
        es gegen Christen geht, scheint jedes Mittel recht…

        In “Brüder des Schattens – Vom Wirken verborgener Widersachermäche”,
        Lochmann Verlag Basel, können Sie auf Seite 12 folgendes lesen:

        “Der erste Teil des Angriffs neigt sich dem Ende zu. Der Materialismus,
        die Verhärtung, hat sich bereits durchgesetzt, hat die Erde verdichtet
        und von der Einwirkung der lichten himmlischen Kräfte, wie mit einem
        dicken Panzer nahezu abgeschnitten. Der entscheidende diabolische
        Angriff gegen die auf der Erde noch verbliebene Spiritualität und ihre
        Zentren steht noch bevor. Die zweite Welle kulminiert mit dem Auf-
        treten des Antichristen…”

      • @Hölderlin

        Vergessen Sie bitte nicht Ihren guten Ton – satanistische Hetzhunde sehe ich hier keine, aber Streiter dieses verlogenen HERRN GOTTES, der derselbe GOTT ist wie der der ALLAHISTEN und JAHWEISTEN.

        Haben Sie das Büchlein gelesen?

        Ich gehe der Logik und der Wahrheit nach und die liegt mir vor Augen – auch ohne dieses Büchlein, in dem ich nur bestätigt finde, was sich mir bereits aus der Genesis erschlossen hat.

        Genausowenig wie die Muslime die Aussagen Mohammeds anzweifeln zweifeln Sie die Aussagen Rudolf Steiners an im festen Glauben, dass alle seine Aussagen absolut der Wahrheit entsprächen, weil er ja angeblich so hellsichtig gewesen sein soll.

        Haben Sie dafür einen Beweis, dass Herr Steiner wirklich hellsichtig war und seine Aussagen nicht doch eher auf seinem eigenen Mist gewachsen und von seiner eigenen Meinung geprägt waren?

        Glauben Sie, was Sie wollen – aber verunglimpfen Sie nicht Leute, die mit Herz UND Verstand der Logik folgen und sich nicht alles bis zum Erbrechen zurechtbiegen, nur um den HERRN GOTT ja in seinem schönen Lichte darzustellen und seine fiese tiefschwarze Monsterseite zu verbergen.

        Unsere Diskussion führt zu nichts, da Sie sich jeglicher Logik verweigern und über ein Büchlein urteilen, dass Sie vermutlich garnicht gelesen haben – ebenso wie Sie es verweigern, der Logik meiner Ausführungen zur Genesis zu folgen.

        Deshalb bin ich wirklich dafür, ALLE diese Religionen dieses HERRN GOTT/ALLAH/JAHWE/KRISHNA und wie sonst noch ER sich nennt, abzuschaffen und durch ETHIK für alle nach der Goldenen Regel unter Ausschluss von Masochismus zu ersetzen.

      • @Nylama

        Ich kann mich nicht erinnern, Sie angesprochen zu haben!

        Der gesunde Verstand und der Wille zum Denken sind die besten Voraus-
        setzungen, um Rudolf Steiners Fähigkeit zur okkulten Forschung und die
        Erkenntnisse über die übersinnlichen Welten selber zu prüfen und nicht als
        eine Behauptung von Anfang an zu markieren.

        Vor nicht allzu langer Zeit hatten Sie sich allerdings vehement dagegen aus-
        gesprochen genau dies zu tun. Deshalb verstehe ich gerade Ihre ausgewiesene
        Ex­al­tiert­heit nicht, obwohl man eigentlich langsam daran gewöhnt sein müßte.

      • @ Höderlin

        sie schreiben: “Der erste Teil des Angriffs neigt sich dem Ende zu. Der Materialismus,
        die Verhärtung, hat sich bereits durchgesetzt, hat die Erde verdichtet
        und von der Einwirkung der lichten himmlischen Kräfte, wie mit einem
        dicken Panzer nahezu abgeschnitten. Der entscheidende diabolische
        Angriff gegen die auf der Erde noch verbliebene Spiritualität und ihre
        Zentren steht noch bevor. Die zweite Welle kulminiert mit dem Auf-
        treten des Antichristen…”

        Dagegen ist ja garnicht zu widersprechen, und da gebe ich ihnen ja sogar Recht. Nur ist damit ganz sicher nicht Luzifer gemeint, da ja Luzifer eine vergeistigende Kraft ist und keine materialisierende, die materialisierende Kraft ist Ahriman. Ich meine das hat ja selbst Steiner nie anders gesehen.

        Die einzige Meinungsverschiedenheit besteht darin, das ich sage Luzifer ist der Christus, und das sie denken das es sich um 2 verschiedene Identitäten handelt, nur darum geht ja unser Streit der Auslegung.

        Für mich kommt am Ende des Kaliyuga Christus-Luzifer wieder, oder Luzifer-Kalkin wie immer man ihn nun bezeichnen will. (Destroyer of Filth) 10.te Inkarnation des Gottes Vishnu der den Dharma wiederherstellen wird. Er heißt eben in jeder Religion anders, bei uns heißt er Jesus Christus, bei den Indern Kalkin, bei den Buddhisten “Rudra Chakrin” (zorniger Raddreher). Für mich sind das nur Bezeichnungen von ein und der selben Gestalt.

      • @Sanherib

        Zitat: “…da ja Luzifer eine vergeistigende Kraft ist und keine materialisierende,
        die materialisierende Kraft ist Ahriman. Ich meine das hat ja selbst Steiner
        nie anders gesehen.”

        Ich auch nicht!

        Zitat: “Die einzige Meinungsverschiedenheit besteht darin, das ich sage
        Luzifer ist der Christus, und das sie denken das es sich um 2 verschiedene
        Identitäten handelt, nur darum geht ja unser Streit der Auslegung.”

        Richtig!

        Vielleicht ist Ihnen die Christusplastik, welche zwischen 1917 und 1925 durch die Zusammenarbeit Rudolf Steiners mit Edith Maryon entstand, bekannt. Diese Holz-
        plastik stellt Christus als Menschheitsrepräsentant zwischen Luzifer und Ahriman
        dar. Christus steht zwischen den Widersachermächten Luzifer und Ahriman und hält
        beide im Gleichgewicht. In dieser Darstellung soll gezeigt werden, daß in der Mitte der Gegensätze das Gute liegt.

        Eine ähnliche Konstellation finden Sie in den drei Kreuzen auf Golgatha. In der
        Mitte Christus, rechts und links jeweils Luzifer und Ahriman.

        Zitat: “Für mich kommt am Ende des Kaliyuga Christus-Luzifer wieder…”

        Nach Steiner, ich nehme einmal an, Sie wissen um seine wissenschaftlichen
        Forschungen in der Akasha Chronik, gab es bereits eine Inkarnation des Luzifer,
        nicht des Christus, im 3. vorchristlichen Jahrtausend in Asien. Hier Nähres zu
        erläutern führte allerdings zu weit führen…

        Christus wird nicht wieder, wie vor ca. 2000 Jahren im Fleisch erscheinen, nur
        im Ätherischen Raum. Hellsichtige Menschen werden ihn im Ätherraum wahr-
        nehmen können.

        “Dies wird ab 1930 für die nächsten 3000 Jahre möglich werden, bis ungefähr zum
        Jahre 5000 nach Chr. eine genügende Anzahl von Menschen keine Evangelien mehr
        brauchen werden, weil sie dem Christus in ihrer eigenen Seele begegnet sind.”
        – Rudolf Steiner in GA 130, S. 48f.

        Schönen Abend!

      • “Für mich kommt am Ende des Kaliyuga Christus-Luzifer wieder, oder Luzifer-Kalkin wie immer man ihn nun bezeichnen will. (Destroyer of Filth) 10.te Inkarnation des Gottes Vishnu der den Dharma wiederherstellen wird. Er heißt eben in jeder Religion anders, bei uns heißt er Jesus Christus, bei den Indern Kalkin, bei den Buddhisten “Rudra Chakrin” (zorniger Raddreher). Für mich sind das nur Bezeichnungen von ein und der selben Gestalt.”

        @Sanherib

        So viel ich weiß heißt die Manifestation von Gott auf Erden im Hinduismus nicht Vishnu oder Dharma, sondern Avatar oder Krishna. Die Hindus erwarten ja demnächst das Kommen eines nächsten Avatars auf Erden.
        Bei den Muslimen gibt es eine ähnliche Vorstellung oder Prophezeihung nicht. Denn Mohammed war kein göttliches Wesen, sondern nur “ein von Gott gesandter Prophet”.
        Propheten gab es aber in jeder Religionen zu tausenden. Schauen Sie mal ins Judentum rein.Dort gab es Dutzende von Propheten. Im Judentum erreichten nur Mose und Elija eine ähnlich hohe Ebene der “Göttlichkeit” wie der Messias Jesus, wenn ich mich nicht irre.
        Jesus wurde ja nicht umsonst zu Lebzeiten mit dem Wundertäter Elija
        (aus dem Alten Testament) verglichen.

      • @ Bürgerrechtler

        Krishna (Der Schwarze) war die 8te Inkarnation von Vishnu, Buddha die 9te und der endzeitliche Richter ist die 10te und letzte.
        Der Dharma ist die Gesetzeswiederherstellung, oder die Wiederherstellung der göttlichen Ordnung so könnte man das übersetzen.

  5. Danke Herr Mannheimer für diesen ganz ausgezeichneten Bericht. Mit diesem erneuten Ausnahmeartikel gehören Sie ohne Frage zu den besten Aufklärern, die Deutschland und Europa derzeit zu bieten hat. Dass ein Mann wie Sie im Exil leben muss zeigt in welch dunkler Zeit wir leben. Die besten Grüße von mir und meiner Familie.

    • iCH überprüfe oft die Fakten die Herr Mannheimer schreibt und die Temperaturen
      stimmen mit wiki überein.
      🙁
      In modernen erdgasbefeuerten Krematorien dauert die Verbrennung je nach Technik etwa eine Stunde. Nach der VDI-Richtlinie 3891 soll die Temperatur in der Hauptbrennkammer wenigstens 650 °C betragen. Die Verordnung über Anlagen zur Feuerbestattung (27. BImSchV) schreibt in Deutschland für die Nach- bzw. Ausbrennkammer 850 °C vor. Die durchschnittliche Kapazität eines Verbrennungsofens beträgt – auch mit Rücksicht auf die Arbeitsschutzbestimmungen – fünf bis 14 Einäscherungen je Arbeitstag. Durch die Pausen an Wochenenden kühlen die Öfen um 400 bis 500 Grad, über Nacht um 200 Grad aus. Um die nötige Temperatur zu erreichen, sind nach Wochenenden etwa 300 m³ und am Morgen 100 m³ Erdgas erforderlich. Der Verbrauch pro Einäscherung beträgt so 17,5 m³ Erdgas im Mittel.
      🙁

      Die Krematorien in den nationalsozialistischen Vernichtungslagern

      Zur Zeit des Nationalsozialismus wurden 1940 bis 1944 in einer Vielzahl von Konzentrationslagern Krematorien erbaut oder erweitert, um die Leichen der Häftlinge zu verbrennen. In den Konzentrationslagern Auschwitz-Birkenau und Majdanek waren sie Teil des industriellen Massenmordes. In den Vernichtungslagern Belzec, Kulmhof, Maly Trostinez, Sobibor und Treblinka waren keine Krematorien installiert. In den übrigen Konzentrationslagern hatten die Krematorien unter anderem den Zweck, die Ausbreitung von Seuchen zu verhindern und das Lagerpersonal und die umgebenden Gemeinden zu schützen.
      🙁
      Auf Grund der Besonderheiten können Betriebsdaten von Friedhofskrematorien zur Bestimmung der Leistungsfähigkeit der KZ-Krematorien nicht herangezogen werden. Die technische Ausstattung und die Betriebsweise weisen zu starke Differenzen auf, und so kann nicht auf die Betriebsdaten der Konzentrationslager-Krematorien rückgeschlossen werden. Da Leichen auch in Massengräbern beseitigt wurden, erlauben die Kremierungskapazitäten der Konzentrationslager nur Rückschlüsse auf die Mindestzahl der Holocaust-Opfer. In den Vernichtungslagern der Aktion Reinhardt und im Fall des Vernichtungslagers Kulmhof wurden keine Krematorien zur Beseitigung der Toten eingesetzt; diese wurden stattdessen in Massengräbern verscharrt und ab 1942 im Rahmen der Sonderaktion 1005 in offenen Gruben verbrannt.[22]
      -https://de.wikipedia.org/wiki/Krematorium
      🙁

      Die Operation Reinhard hatte ein klares Ziel: die Vernichtung der Juden im von Deutschen besetzten Teil Polens, dem sogenannten Generalgouvernement. Von März 1942 bis November 1943 lief dazu eine mit brutaler Präzision ausgeklügelte Tötungsmaschinerie, in deren Verlauf die jüdische Bevölkerung dieses Gebiets zusammengetrieben, auf Züge verladen und in Vernichtungslager transportiert wurden. Die Lager Belzec, Sobibor und Treblinka wurden eigens dafür errichtet.
      🙁

      1,3 Millionen Tote in nur drei Monaten

      Als der Forscher anhand der Reichsbahnpläne die Judentransporte der Operation Reinhard rekonstruierte, stieß er auf Überraschendes: „Ein unerwartetes Ergebnis der Rekonstruktion war die Entdeckung eines enormen ‚Ausbruchs‘ der Massentötungsaktivität“, so Stone. „Obwohl die Operation Reinhard insgesamt 21 Monate dauerte, zeigen diese Daten, dass der größte Teil der Morde innerhalb von nur drei Monaten stattfand – im August, September und Oktober 1942.“

      Allein in dieser rund 100 tägigen Zeitperiode starben Stones Schätzungen nach rund 1,3 Millionen Juden in den drei Vernichtungslagern der Nazis. „Allein in den beiden Monaten August und September 1942 wurden fast eine halbe Millionen Menschen pro Monat innerhalb weniger Stunden nach ihrem Eintreffen in den Todeslagern vergast oder durch die Einsatzgruppen erschossen“, so der Historiker. „Die Operation Reinhard ist damit nicht nur die größte Mordkampagne des Holocaust, sie lief auch in größerem Tempo ab als man bisher angenommen hat.“

      https://michael-mannheimer.net/2019/02/01/nazi-experte-in-diensten-der-amadeu-antonio-stiftung-und-bundeszentrale-fuer-politische-bildung-soll-brandanschlag-auf-afd-politiker-veruebt-haben/#comment-339026

    • Merkelwürdig : Zum VölkerMord gibt es eine StellungNahme der UNO, welche man in der BRiD nicht veröffentlichen darf ohne sich einer Verfolgung auszusetzen.
      🙁

      Zwangsarbeiter im Bombenkrieg

      Die alliierten Luftangriffe auf deutsche Städte forderten schätzungsweise 300 000 bis 500 000 zivile Opfer. Darunter waren viele Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter, die meist keinen Zugang zu Luftschutzkellern hatten. In vielen Interviews zählen die Bombardements zu den schrecklichsten Erinnerungen an die Zwangsarbeit.
      🙁

      Die britischen Bombenattacken, die sich zunächst nur auf die taktischen Ziele im Deutschen Reich konzentrierten, wurden 1942 mit der Strategie des „moral bombing“ auf die Mittel- und Großstädte ausgedehnt, mit dem Ziel, die Kampfmoral der deutschen Bevölkerung zu brechen und den Krieg schnell zu beendigen. Die nach dem Kriegsvölkerrecht zu schonende Zivilbevölkerung sollte deshalb mit getroffen werden. Im August 1942 griffen auch die US Army Air Forces in den Luftkrieg über Europa ein. Während die amerikanische Luftwaffe die deutschen Städte tagsüber angriff, fanden die Attacken der Briten in der Nacht statt.

      Jeder Zivilist im Luftkrieg lebte gefährlich, doch besonders die Juden, Zwangs- und „Ostarbeiter“ sowie Kriegsgefangene, denen aufgrund der Luftschutzraum-Ordnung vom 18.9.1942 der Zugang zu den Luftschutzbunkern untersagt wurde. Die meisten Zwangsarbeiter hatten lediglich einen notdürftig bedeckten Splitterschutzgraben.

      Neben den Brandbomben wurden auch Splitterbomben verwendet, die die Zwangsarbeiter besonders fürchteten. Durch die Splitter verwundet, wurden sie oftmals nicht behandelt und starben an ihren Verletzungen.
      -https://www.zwangsarbeit-archiv.de/zwangsarbeit/ereignisse/bombenkrieg/index.html
      🙁

      MerkelWürdig : Auf ntv war mal ein Film zum 2ten WeltKrieg und da wurde von ca. 400 000 GesamtToten durch die Bombardierungen gesprochen.
      Dresden dürfte schon mehr als 800 000 Tote bei der FebruarBombardierung ( es gab noch weitere Angriffe) gehabt haben, durch SpätFolgen und
      keine Versorgung der Verletzten. Dann kam der Vertreibungs-Holocaust
      -https://www.pommerscher-buchdienst.de/media/images/eibicht_vertreibungsholokaust-large.jpg
      🙁
      England, welches den Weltkrieg gegen Deutschland gemeinsam mit Frankreich per Kriegserklärung gerade erst am 3. September entfesselt hatte, eröffnete den Luftkrieg über deutschem Reichsgebiet noch im selben Monat. Nachfolgend eine Chronologie des Bombenterrors:

      5. September 1939: Erste Luftangriffe auf Wilhelmshaven und Cuxhaven
      🙁
      Der Bombenterror der Alliierten, auch Bombenholocaust[1] genannt, war der systematische, fabrikmäßige Massenmord in Europa, vor allem am deutschen Volk, als direkte Folge des feindlichen Bomben- bzw. Luftkrieges im Luftraum des Deutschen Reiches während des Zweiten Weltkrieges. 3 Millionen Tote (ggf. deutlich mehr), darunter bis zu 500.000 Kinder, bis zu 10 Millionen Verletzte und 25 Millionen Heimat- und/oder Obdachlose waren das Ergebnis dieses singulären Kriegsverbrechens der Alliierten im Zweiten Weltkrieg.
      🙁
      Bereits im Jahre 1928 entwickelte der britische Luftmarschall Hugh Trenchard den konzeptionellen Vorläufer der späteren Area Bombing Directive (dt.: Flächenbombardierungsdoktrin), die sogenannte Trenchard-Doktrin, deren Kernaussage ist, daß es strategisch günstig sei, alle Objekte des Gegners zu bombardieren, „die wirksam zur Zerstörung der gegnerischen Mittel des Angriffs beitragen und seine Entschlossenheit zum Kampf verringern“. Aufgrund der Trenchard-Doktrin wurde in Großbritannien bereits seit Anfang der dreißiger Jahre an der Entwicklung und dem Aufbau einer Flotte schwerer Bomber mit großer Reichweite sowie an der Hauptwaffe des Bombenkrieges, dem Elektron-Thermitstab, gearbeitet. Im Oktober des Jahres 1936 erging ein Produktionsauftrag des britischen Verteidigungsministeriums über die Produktion von 4,5 Millionen Brandbomben des Typs Elektron-Thermitstab und bei Kriegsbeginn waren bereits mehr als 5 Millionen Stück verfügbar.

      Nachdem seit 1939 bereits zahlreiche Städte bombardiert worden waren, präsentierte Winston Churchill dem britischen Kabinett am 18. August 1941 den sogenannten Butt Report -https://de.metapedia.org/wiki/Bombenterror_der_Alliierten

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/07/vc3b6lkermc3b6rder-harris.gif

      https://tinyurl.com/yycflsrp
      HochGradSatanist Druide MolochDiener BullDog – KriegsVerbrechen durch Moral Bombing

      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/07/operation-gomorrha.gif

    • @Hölderlin

      Sie reden nicht von mir – die Person, die Sie da beschreiben, sind Sie selbst – Projektion, Projektion…

      Lassen Sie’s gut sein. – Wir haben nunmal teils verschiedene Erkenntnisse und Ansichten – ist legitim.

      • Nylama, der Hölderlin leidet definitiv NICHT an Projektionen, ansonsten ich nicht in etwa derselben Meinung sein könnte wie er.
        Ich bin kein Steiner Anhänger, aber das ist auch nicht nötig um zu sehen, daß der Steiner hellsichtige Qualitäten hatte, die echt sind.
        Es gibt viele echte Seher und in Gottes Haus gibts viele Wohnungen.

      • @Cuibono

        Ich habe schon in früheren Kommentaren Hölderlin auf Übereinstimmungen zwischen meinen Erkenntnissen und denen Steiners hingewiesen – das ist ja auch völlig in Ordnung und ich bin übrigends ebenfalls medial veranlagt – habe ich von meiner Omma väterlicherseits wie mein Vater es auch hatte.

        Aber ich gehe nicht mit allem konform und gehe eben auch weiter und habe meine eigenen Erkenntnisse und medialen Erlebnisse und bleibe nicht bei Rudolf Steiners Erkenntnissen damals stehen – er selbst vielleicht auch nicht – wo immer er jetzt sein mag – neu inkarniert oder in anderen Gefilden.

        Ich bin auch überzeugt, dass Jesus höchstselbst nicht dort stehengeblieben ist, wo er damals stand, sondern auch die eine oder andere Erkenntnis dazugewonnen oder die eine oder andere damalige Sichtweise korrigiert, revidiert hat.

        Es ist immer schwierig, wenn man stehenbleibt und die sogenannte Lehre eines anderen, die diese/r zu seinen Lebzeiten hatte, für die ultimative ewige Wahrheit ansieht – so wie die Muslime eben auch Mohammeds Aussagen als Allahs letztes Wort und absolut wahr von vor 1400 Jahren betrachten.

        Wieso sollte der Allgeist nicht weitergehen in seiner Entwicklung, seiner Selbsterkenntnis – denn es ist SEINE/IHRE Selbsterkenntnis – der WEG zu ihm/ihr selbst.

        Ich diskutiere mit Hölderlin und den anderen auf eine Weise des Austauschs von Erkenntnissen – aber Hölderlin kommt dann plötzlich persönlich daher – mit satanischer Hetze, auch wenn er es allgemein hinstellt und nicht jemanden persönlich anspricht – aber es ist doch klar, dass er diejenigen meint, die eben auch kritisch gegenüber der Lehre Rudolf Steiners sind und dies äußern.

        Ich sehe bei ihm auch nicht wirklich selbst entwickelte Gedanken – er gibt nur die Lehre Steiners wieder, während ich mir meine eigenen Gedanken mache und diese logisch und plausibel darlege.

        Wenn er diesen nicht folgen will oder kann, dann ist es so – ist sein gutes Recht und es ist mein gutes Recht, es anders zu sehen oder in Teilen anders zu sehen.

        Ich folge keinem Guru – keinem indischen und auch sonst keinem. – Erachte ich nach eigener Prüfung das eine oder andere von ihm für plausibel und logisch, dann stimme ich damit überein – ansonsten lege ich meine Sichtweise dar.

        So ist es auch mit dem Buch “Des Teufels Apokryphen” – ich habe es nach Empfehlung einer Mitkommentatorin gelesen und zum größten Teil die Aussagen dieser Seite der Medaille für plausibel befunden und mit vielen meiner früheren Gedanken übereinstimmend und wesentlich empathischer als das, was in der Genesis dieser HERR GOTT vom Stapel ließ und Allah im Koran und Jahwe in der Tora, dem Talmud oder sonstwo.

        Vielleicht sehe ich die Dinge ja richtig – woher will Hölderlin das wissen?

        Vielleicht liegen ja die alle falsch, die auf diesen HERRN GOTT/ALLAH/JAHWE/etc. bis heute hereinfallen.

        Ich prüfe mit Herz UND Verstand – und war das nicht ein Rat von Jesus?

        Ansonsten sollten wir das jetzt mal ruhen lassen – die Standpunkte sind klar und wir sollten uns dem Blog-Thema wieder zuwenden.

      • Also was ich in der ganzen Diskussion überhaupt nicht begreifen kann : Wieso denken immer alle, dass Leute wie Steiner etc. es besser wüssten als sie selbst ?
        Diese ewigen Verweise auf “der hat das gesagt und geschrieben” und “jener hat das gesagt und geschrieben” finde ich total daneben.
        Braucht ihr Vordenker ?
        Ihr streitet um anderer Leute Gedanken !
        Das ist doch komplett gaga !
        Vertraut ihr euch selbst so wenig, dass ihr auf anderer Leute Gedankenwelt zurückgreifen müsst ?
        Mir scheint, die vernünftigsten hier sind die, die all diese Vordenker nie gelesen haben.
        Ihr lasst euch gedanklich in die Matrix irgendwelcher Schreiberlinge ziehen ohne einen Gedanken daran zu verschwenden, dass dies manipulative Absicht sein könnte. Wie naiv ist das denn ?

        Fakten, ja bewiesene Fakten kann man übernehmen, aber alles andere nicht. Da braucht es schon das eigene Gehirnkastl !
        Man kann sich auch mal gedankliche Anregungen von anderen holen, aber bitte doch niemals ohne jeden gebührenden Abstand zu fremden Inhalten.
        Die unter euch, die nicht müde werden fremde Gedanken zu postulieren, sind mir immer die suspektesten – besonders im philosophischen und spirituellen Bereich.

        Seid ihr euch noch selbst oder unterhalten sich hier die Sprachrohre von xy ?

      • @Nylama

        Zitat: “…aber Hölderlin kommt dann plötzlich persönlich daher – mit satanischer
        Hetze, auch wenn er es allgemein hinstellt und nicht jemanden persönlich an-
        spricht – aber es ist doch klar, dass er diejenigen meint, die eben auch kritisch
        gegenüber der Lehre Rudolf Steiners sind und dies äußern.”

        Vielleicht haben Sie weiter oben vor lauter Hyperventilation übersehen, daß
        dieses Zitat:

        “diese Apokryphen sind sichtlich eine EINSCHULUNG für die (satansinfizierten)
        Hetzhunde.”

        nicht von mir ist. Ich bezog mich in meinem gestrigen Kommentar, um 14:23 Uhr,
        lediglich auf dieses Zitat und leitete davon ab. Das Zitat machte ich überdies
        durch Anführungszeichen kenntlich.

        Zitat: “Ich sehe bei ihm auch nicht wirklich selbst entwickelte Gedanken – er gibt
        nur die Lehre Steiners wieder, während ich mir meine eigenen Gedanken
        mache und diese logisch und plausibel darlege. Wenn er diesen nicht folgen will
        oder kann, dann ist es so…”

        Ihren Gedanken kann ich sehr wohl folgen, aber mir erscheinen diese nicht
        “logisch und plausibel”, weil diese mich regelmäßig an Orwells Neusprech er-
        innern. Beispiel: Gott/Christus ist der Teufel, Luzifer ist Gott oder wie ma-
        terialistisch Sie die Genesis auslegen, usw, usf…

        Und, ohne “selbst entwickelte Gedanken”, wäre es mir gar nicht möglich auf Ihre
        Kommentare zu antworten oder die “Lehre Steiners” zu erfassen, zu verstehen
        und in einen eigenen Kontext mit dem Geschehen in der Vergangenheit und
        Gegenwart zu stellen.

        Rudolf Steiner war ein Universalgelehrter, falls Ihnen dies entgangen sein sollte,
        immer auch anknüpfend an die ehemaligen großen Dichter und Denker der Ver-
        gangenheit. Er war der größte Geist des letzten Jahrhunderts, dies bewies er alleine
        durch seine Schrift: “Die Philosophie der Freiheit”.

        Das gedruckte Werk Rudolf Steiners umfasst in seiner bisher erschienenen Form
        rund 350 Bände, wovon ca. 300 Bände Mitschriften von über 6.000 Vorträgen ent-
        halten, die in einem Zeitraum von rund 21 Jahren gehalten wurden

        “Den Zusammenhang aber müssen Sie selbst entdecken.Wer es nicht findet,
        dem hilft es auch nichts, wenn man es ihm sagt.”- Goethe

      • @Nylama

        Hier das Inhaltsverzeichnis zum Buch “Die Philosophie der Freiheit”.
        Somit wird klar, daß es sich bei Rudolf Steiner NICHT um einen “Guru”
        handelt, sondern um einen Geisteswissenschaftler.

        I. Teil: Wissenschaft der Freiheit
        I. Das bewusste menschliche Handeln
        II. Der Grundtrieb zur Wissenschaft
        III. Das Denken im Dienste der Weltauffassung
        IV. Die Welt als Wahrnehmung
        V. Das Erkennen der Welt
        VI. Die menschliche Individualität
        VII. Gibt es Grenzen des Erkennens?
        II. Teil: Die Wirklichkeit der Freiheit
        VIII. Die Faktoren des Lebens
        IX. Die Idee der Freiheit
        X. Freiheitsphilosophie und Monismus
        XI. Weltzweck und Lebenszweck (Bestimmung des Menschen)
        XII. Die moralische Phantasie (Darwinismus und Sittlichkeit)
        XIII. Der Wert des Lebens (Pessimismus und Optimismus)
        XIV. Individualität und Gattung

        1891/92 – In Rostock promoviert Rudolf Steiner zum Thema “Die Grundfrage der Erkenntnistheorie mit besonderer Rücksicht auf Fichtes Wissenschaftslehre.
        Prolegomena zur Verständigung des philosophierenden Bewußtseins mit sich
        selbst”. Seine Doktorarbeit veröffentlicht er unter dem Titel “Wahrheit und Wissenschaft”

        1893 -Mit “Die Philosophie der Freiheit” erscheint Rudolf Steiners philosophisches
        Hauptwerk.

      • Zitat von Nylama,
        ” ich bin übrigends ebenfalls medial veranlagt – habe ich von meiner Omma väterlicherseits wie mein Vater es auch hatte…”

        Ja, das glaube ich Ihnen sofort, ich habe sowas ähnliches befürchtet.

        Wissen Sie, ich mag Sie. Klingt zwar doof und ich kenne Sie gar nicht, aber ich spür, Sie meinen es gut mit dem was Sie sagen.

        Ich muss Ihnen aber sagen, damit Sie es wissen:
        Der Böse Geist kann genauso gerufen werden wie der Gute Geist.
        Und der Böse Geist kann genauso liefern wie der Gute Geist.
        Er kann Ihnen auch Manifestationen liefern.

        Es reicht nicht zu sagen, ICH habe Kontakt, und damit ist die Wahrheit erwiesen. Sondern man muss immer PRÜFEN MIT WEM genau.

        Sie werden es 100% wissen, wer sich gemeldet hat, wenn Sie den KONKRETEN Früchten nachspüren, denn der Bösgeist gibt keine guten Früchte, er gaukelt nur welche vor, und zwar sehr trickreich; wohingegen man beim Gutgeist emotional immer im Gleichgewicht bleibt und innerlich ruhig ist und sich die Dinge in Wohlgefallen lösen.

      • @Mona Lisa

        Gott sei Dank, gab es unter den Deutschen immer wieder große Geister, die
        mehr wußten als das “gemeine Volk”. Ohne Goethe, Schiller, Fichte, Lessing,
        Schelling, Alexander von Humboldt, usf., wären die Deutschen um einiges ärmer
        gewesen.

        Früher waren die Menschen noch in der Lage diesen Geistern, die auch
        jeweilige Vordenker ihrer Zeit waren, zu bewundern, sie zu lesen, sie zu verstehen.

        Wenn man diese großen Geister zitierte, hatte auch niemand etwas dagegen, im
        Gegenteil. Man las sie damals sogar in Zirkeln der Intelligenza und machte sich
        viele Gedanken über das was man las.

        Der heutige “Deutsche”, bzw. der, der sich dafür hält, stumpft in dieser Hinsicht
        immer mehr ab.

        Seine Vorbilder findet er/sie bei den einschlägigen Privatsendern oder
        in der Boulevardpresse, etc., ergo nimmt Verblödung weiter an Fahrt auf…

        Wenn Sie es also als “vernünftig” erachten, ohne große Geister der Vergangen-
        heit und Gegenwart auszukommen, und Menschen die sich in dieser Hinsicht
        bilden wollen, als “die Suspektesten von allen bezeichnen”, wundert mich
        der Zustand, der Niedergang in diesem Land überhaupt nicht mehr

      • Hölderlin,

        ach wissen Sie, Sie möchten sich gerne etwas darauf einbilden fremde Gedankenwelten verstanden zu haben und sie aus dem Stehgreif rezitieren zu können. Der moderne Mensch fühlt sich gerne gebildet, das schmeichelt seinem Ego.
        Aber ich sage Ihnen, richtig wertvoll sind Ihre eigenen Gedanken – sofern Sie sich die überhaupt noch machen können, bei all dem fremden input.
        Ich bin halt gerne Selbstdenker.
        Selbstverständlich habe auch ich schon spirituelle Wälzer, gesellschaftspsychologische Abhandlungen und Tiefenpsychologische Werke gelesen, aber ich muss Ihnen sagen, bei so manchem Autor fragte ich mich am Ende, warum er für seine Aussage ein ganzes Buch, gar mehrere schreiben musste.
        Verraten Sie mir doch mal, was Ihnen die Lektüre Steiners in Ihrem Leben gebracht hat.
        Sind Sie jetzt wissender als vorher, sind Sie erleuchteter, hat er Ihr Leben verändert, sind Sie ein anderer geworden und wenn ja : mochten Sie sich vorher nicht ?
        Lassen Sie sich nicht von zuviel fremden Gedankengut einnehmen und beinflussen, bleiben Sie bei sich selbst, vertrauen Sie sich.

      • @Mona Lisa

        Zitat: “ach wissen Sie, Sie möchten sich gerne etwas darauf einbilden
        fremde Gedankenwelten verstanden zu haben und sie aus dem Stehgreif
        rezitieren zu können.”

        Bei diesen Ihren Aussagen, handelt es sich um Ihre Gedankenwelt,
        nicht um meine. Sie interpretieren hier aus Ihrer Welt, die nicht
        meine sein kann.

        Zitat: “Verraten Sie mir doch mal, was Ihnen die Lektüre Steiners in Ihrem
        Leben gebracht hat. Sind Sie jetzt wissender als vorher, sind Sie erleuchteter,
        hat er Ihr Leben verändert, sind Sie ein anderer geworden und wenn ja :
        mochten Sie sich vorher nicht ?”

        An die Geisteswissenschaft Rudolf Steiners tritt man nicht heran, weil man sich
        “nicht mochte”, sondern weil man ernsthaft höhere Fragen an das Leben zwischen
        Mikro- und Makrokosmos stellt.

      • Hölderlin,

        diese Fragen können Sie genauso gut oder schlecht selbst beantworten – wetten ?
        Steiner hat Ihnen nichts voraus.
        Ein bisschen mehr Selbstvertrauen bitte !

        Bringen Sie zunächst Steiners Weltsicht auf den Punkt und überlegen Sie dann, ob Ihnen das nicht auch selbst eingefallen wäre.
        Vielleicht kommen Sie auch zu dem Schluss, dass Steiner nicht mehr alle Latten am Zaun hatte.
        Wie auch immer, Sie entscheiden !

        Lassen Sie sich nicht vereinnahmen, betrachten Sie alles was Ihnen über den Weg läuft mit gebührendem Abstand – bleiben Sie sich und Ihrer eigenen Intuition treu.

      • @Cuibono

        Da haben Sie vollkommen recht – wir sollten da ganz genau hinschauen, hinfühlen, auf Plausibilität prüfen, denn es können durchaus “Einspeisungen” von negativen Kräften/Mächten kommen.

        Ich verdiene damit kein Geld – es liegt halt in der Familie – wie man so sagt.

        Hat mit New Age-Kram nix zu tun.

        Es ist auch alles andere als leicht, solches niemandem erzählen zu können, weil eben…

        Würden wir unter vier Augen irgendwo beim Tee sitzen, würde ich Ihnen vielleicht das eine oder andere erzählen – aber hier geht das nicht.

      • @Mona Lisa

        Gehe da ganz mit ihnen konform. – Ich kam auch schon oft mit einfachen garnicht berühmten heutigen Menschen in solche Gespräche, aus denen tiefe Weisheit und Erkenntnis floss – Menschen, von denen niemand denken würde, welche Weisheit in ihnen liegt und welche tiefgründigen Gedanken sie sich machen.

        Es ist ein Phänomen, dass die Worte berühmter Leute oftmals 1 :1 und unkritisch übernommen und in den Himmel gehoben und diese Leute auf Podeste gestellt werden, die weisen Worte einfacher nicht berühmter Menschen aber dann abgetan oder gar als ver-rückt bezeichnet werden – mindestens muss man ja mal ein erfolgreiches Buch geschrieben haben, um ernstgenommen zu werden. ;-))

      • @Mona Lisa

        Zitat: “diese Fragen können Sie genauso gut oder schlecht selbst beantworten
        – wetten ?”

        Diese Fragen konnte niemand so gut beantworten wie Rudolf Steiner, einer
        der tiefsten Geister Mitteleuropas. Ich kann dies beurteilen, weil ich bereits
        einige Schriften von ihm studierte und andere Vergleiche habe.

        Zitat: “Steiner hat Ihnen nichts voraus.”

        Steiner hat allen Menschen etwas voraus, dies weiß man bereits dann, wenn
        man sein Grundlagenwerk kennt.

        Zitat: “Ein bisschen mehr Selbstvertrauen bitte !”

        Oh, daran mangelt es mir nicht, keine Sorge!

        Zitat: “Vielleicht kommen Sie auch zu dem Schluss, dass Steiner nicht mehr alle
        Latten am Zaun hatte.”

        Es existieren sicher sehr viele Menschen, die “nicht mehr alle Latten am Zaun
        haben”. Rudolf Steiner gehört ganz sicher nicht dazu!

        Zitat: “Lassen Sie sich nicht vereinnahmen, betrachten Sie alles was Ihnen über
        den Weg läuft mit gebührendem Abstand – bleiben Sie sich und Ihrer eigenen
        Intuition treu.”

        Gerade weil ich mir und meiner eigenen Intuition treu bleibe, kann ich beurteilen
        wer es ehrlich meint und wer nicht.

      • @ Hölderlin

        mein lieber Hölderlin diesmal stehe ich ihnen zur Seite. Zweifellos war Rudolf Steiner ein großer Geist, habe 2 Bücher von ihm gelesen – unter anderem auch seine Akashachronik. Und es war sehr inspirierend das muss ich sagen, auch wenn ich nicht in jeder seiner Ansichten 100% mitgehe. Aber das muss man ja auch nicht, ich gehe sowieso bei keinem Autor den ich lese zu 100% mit, es gibt kein Buch wo 100% die Wahrheit drinsteht, das wäre auch viel zu leicht.

        Es ist immer nur Stückwerk was man sich erarbeitet und wo man darüber nachdenken kann und gegebenenfalls, falls man eigene Erfahrungen hat abgleichen kann.

        Bei Manly P. Hall ging es mir so, das ich aufgrund seiner Erzählungen in einem Teilbereich wußte das er es genauso erlebt haben muss wie ich es tat, weil man ansonsten diese Dinge ohne eine eigene Erfahrung nicht wissen kann.

        Also was für sie der Rudolf Steiner ist, ist für mich der Manly P. Hall 😉

        Wenn das nun ein Außenstehender liest hört sich das sehr kryptisch an. Und tatsächlich ist es auch so, das vieles in der Geisteswissenschaft nur erfahrbar ist und niemandem zu vermitteln. Daher ist es gerade so schwierig über diese geistigen Konzepte Bücher zu verfassen, die Worte zu finden, die das beschreiben usw. Es ist sehr schwierig, deshalb habe ich höchste Achtung vor solchen Menschen die das können, ich könnte es nicht.

        Ich sehe das so wie sie mein lieber Hölderlin, das die Menschen in unserer heutigen Zeit viel zu wenig lesen, und wenn sie Dinge lesen, dann das falsche. Wenn man Literatur aus früheren Zeiten liest, und diese Prosa die dort verwendet wurde mit unserer heutigen vergleicht – ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der heutige Mensch ist abgestumpft, geistig tot, ein wandelnder Toter sozusagen, eben völlig in der Materie, ohne Anbindung an das aufbauende an das höhere Prinzip, leider.

        Zum Gruße

      • @Hölderlin

        Ohne nun hier diesen Dialog studiert zu haben.

        Das gibt ja die These: Das Eine setzt das Andere voraus.

        Wie kann es also angehen das die heilige Mona Lisa, Ihnen versucht zu erklären, das Rudolf Steiner eben nicht zum Grundwissen der normalen angeborenen Logik für jeden, eben ersichtlich sein müsste?

        Mal angenommen ich rechne die heilige Mona Lisa, aus der Meta-Debatte hier raus, so bleibt dann aber trotzdem.

        Rudolf Joseph Lorenz Steiner (Lebensrune.png 27. Februar[1] 1861 in Nieder Kraliewitz, nahe Tschakathurn, Deutschland; Todesrune.png 30. März 1925 in Dornach, Schweiz) war ein deutscher Philosoph, Naturwissenschaftler, Goethe-Forscher, zeitweise Theosoph und Begründer der Anthroposophie und der Waldorfschulen.

        Rudolf Steiner wurde am 27. Februar 1861 als Sohn eines österreichischen Bahnbeamten in Kraliewitz geboren. Er entstammte einer bäuerlichen Familie aus dem niederösterreichischen Waldviertel und wuchs im Umkreis von Wien auf.[2] Rudolf Steiner studierte in Wien Naturwissenschaften und Mathematik an der Technischen Hochschule und wandte sich daneben literarhistorischen Studien und der Philosophie zu, auf deren Gebiet er später promovierte.[3] Von Goethes naturwissenschaftlichen Schriften aus suchte er den Kern der goetheschen Weltanschauung zu durchdringen, angeregt und unterstützt durch den Wiener Goetheforscher Prof. Karl Julius Schröer. Schon in den achtziger Jahren des 19. Jahrhunderts wurde er beauftragt, in Kürschners „Deutscher Nationalliteratur“ Goethes naturwissenschaftliche Schriften herauszugeben. Hierbei ergab sich ihm seine „Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“.

        Hier weiter.
        https://de.metapedia.org/wiki/Steiner,_Rudolf

        ==================

        Um die Wahrheit zu sagen, ich habe mich mir Rudolf Steiner nie beschäftigt, ich meine gedanklich.

        Eher finde ich alle Bücher zum wegwerfen.

        Entdeckung von Amerika durch Christoph Kolumbus – Besiedlung und Anfänge der USA

        https://youtu.be/w1_IZaEc-3E

        Über gelesene Bücher gerät der freie Geist über dem Verstand erst in einer Form der gedanklichen Gefangenschaft, weil man wohl klüger sein möchte, als der liebe Gott es eben selber sein könnte.

        Der Mensch ist Freiheit, ohne eine Bindung an einem Gott.

        Lach.

        Gruß Skeptiker

      • Werter @Sanherib,

        wenn Sie schreiben “…das vieles in der Geisteswissenschaft nur erfahrbar und
        niemandem zu vermitteln ist”, sehe ich die Aufgabe der Deutschen genau darin,
        diese sich selbst zu erarbeiten, um diesem Land zu neuen, christlichen Impulsen
        zu verhelfen! Ohne diese geistige Erneuerung, wird der Niedergang nicht mehr
        aufzuhalten sein.

        Es gibt keine Dichtung, kein Gefühl, keine Liebe mehr zum Wahren, Guten und
        Edlen. Genie und Tugend wird diskreditiert. Weil man sie selbst nicht besitzt, mal-
        trätiert man diese mit abwertender Begrifflichkeit.

        Es ist noch gar nicht solange her, da konnte man jene Menschen, die man am meisten schätzte, die eine krönende Handlung oder Idee hatten, um deretwillen lieben. Der
        heutige Mensch aber weist einen Mangel an Licht auf, deshalb ist er nicht mehr in
        der Lage den ursprünglichen Bestand, den uns all die großen Geister schenkten, die
        dieses Land einmal hervorbrachte, ums Tausendfache zu vermehren.

        Im Gegenteil, er/sie tritt den ursprünglichen Bestand mit Füßen, um auf diese Weise
        sich selbst zu erhöhen.

        William Fulwood sagte in “The Castel of Memorie”: “Die Seele muss auch von
        schlechten Dingen gereinigt werden, bevor sie mit guten Dingen erfüllt werden
        kann.”

        Herzlichen Gruß

      • @Skeptiker

        Zitat: “Über gelesene Bücher gerät der freie Geist über dem Verstand erst in
        einer Form der gedanklichen Gefangenschaft…”

        Es existieren tatsächlich Bücher, die dem Geist der sein ganzes Leben
        in geistiger Gefangenschaft gehalten wurde, den Weg in die Freiheit
        aufzeigen.

        “Was der freie Geist nötig hat, um seine Ideen zu verwirklichen, um sich
        durchzusetzen, ist also die moralische Phantasie. Sie ist die Quelle für
        das Handeln des freien Geistes. Deshalb sind auch nur Menschen mit
        moralischer Phantasie eigentlich sittliche produktiv.”

        Die bloßen Moralprediger, das ist: die Leute, die sittliche Regeln ausspinnen,
        ohne sie zu konkreten Vorstellungen verdichten zu können, sind moralisch
        unproduktiv. Sie gleichen den Kritikern die verständig auseinanderzusetzen
        wissen, wie ein Kunstwerk beschaffen sein soll, selbst aber auch nicht das
        geringste zustande bringen können.” – Rudolf Steiner in “Die Philosophie
        der Freiheit”, Seite 152.

  6. DAS muss auch enden: Automatische Diätenerhöhung im Bundestag ohne Abstimmung – 10.000 Euro-Marke geknackt, Schäuble profitiert am meisten:

    https://www.gmx.net/magazine/politik/diaetenerhoehung-bundestag-knackt-10000-euro-marke-33569190

    Dass die sich nicht in Grund und Boden schämen – das ist modernes Raubrittertum. – Aber Scham war und ist Raubrittern schon immer fremd, sonst wären sie keine.

    Diebe sind es – schlichtweg Diebe.

    https://www.google.de/search?source=hp&ei=uapqXO66BtHikgWwl5fICA&q=was+kann+sch%C3%B6ner+sein+auf+erden+als+politiker+zu+werden&oq=was+kann+sch%C3%B6ner&gs_l=psy-ab.1.2.0l10.1367.3210..5546…0.0..0.90.917.16……0….1..gws-wiz…..0..0i131.oz32Wgx7KuI

    Das galt damals noch in halbwegs akzeptablen Maße – heute sprengt es alle Ketten – Maßlosigkeit, Gier – deshalb: Sozialismus ist Kapitalismus in Reinkultur und wir haben mittlerweile eine versteckte sozialistische Diktatur à la ehemalige DDR hoch 10 (mindestens).

  7. Dieser Beitrag macht mich so dermaßen traurig, dafür ich einfach keine Worte finde!

    Leider so wie es sich liest, sehe ich Parallelen zu heutigen Zeit nur mit dem Unterschied, dass der Islam mit dazugefügt wurde.

    Ich habe schon die ganze Zeit die Vermutung, dass die Überschuss der Welt hier bzw. in Europa gesammelt wird um es so wie damals den Dresden, zu braten! Da ja auch Flüchtlinge sich damals nach Dresden begeben hatten, wie im Bericht erzählt! So kommen auch die Migranten hierher um mit uns über den Jordan geschickt zu werden und bis dahin dürfen diese sich halt austoben, so als wäre das deren „ hänkermahlzeit“ jetzt methapermässig gesehen.

    Einige Politiker haben sich ja für bombardierung Deutschland ausgesprochen, kam auch hier im Blog, wer findet soll als Quelle einstellen, ich finde es nicht mehr.

    Selbst , wenn die nur aussprechenden eine unbedeutende politische platz besetzen, wurde es ausgesprochen und zeigt deren geistige gestörtheit!

    Ich persönlich habe meine Ausgaben und Handlungen für die Zukunft komplett eingestellt!
    Ich kaufe nicht mehr und plane auch nichts mehr.

    Wenn diese Psychopathen den Plan aus dem georgiaguidstone befolgen, dann sehe ich hier das Ende! Denn Psychopathen haben keine emphatie und Mitgefühl, also damit ist schon zu rechnen, wenn dem kein Einhalt gebieten werden!!

    Irgendein Seher hatte auch gesagt, alle werden von Frieden reden aber dann geschieht es, von eine unverhoffter Seite, wird es geschehen, dass der Krieg ausbrechen wird, dann hat man auch gesagt , sie werden Häuser bauen, für die „Soldaten“ aus dem später Unkraut und andere Pflanzen wachsen werden!!!

    Also das ist schon ziemlich düster! Hoffen wir es wird nicht so kommen es gibt noch eine kleine positive Nachricht:

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/18/hans-georg-maassen-2/

    Es scheint ja schon zu brodeln unter der Deckel.

    • Nelix!
      Die wirklichen Patrioten und Wissensträger wissen ob der geplanten Attacken gegen Deutschland schon vor dem ersten WK!

      Das gesamte Deutschland soll nach Insiderberichten von riesigen künstlich angelegten Tunneln und Kavernen durchzogen sein, tausende Km!? Das sind alles ernstzunehmende Hinweise, die scheinbar über top sekret zu sein scheinen, daß vor allen Dingen die BRD Schranzen nichts davon erfahren sollen!
      Weiter will ich das hier nicht vertiefen!
      lg:

      • @ MSC um 15:41

        Na dann dadrin werden wohl die Millionen hereingeholte „ Soldaten“ untergebracht sein, wenn nicht alle oberirdisch untergebracht werden um die Bürger nicht abzuschrecken!

        Da meine Umfeld sich fragen „ja wo sind denn dann die Millionen Leute? Die werden doch verteilt oder zurückgeschickt“, man man man diese Hammeln! Ich kann gar nicht beschreiben, wie die drauf sind!

        „Das bisschen in den Städten ist doch normal“,solche Töne höre ich. Anscheinend leben wir auf einem anderen Planeten, ich weiß es nicht. Ich kann selbst mich davon noch nicht so überzeugen, nun das muss ich hier nicht erläutern, warum.

        Na ja , es ist ja selbst jetzt schon, kleine testballons in der Gesellschaft in dem man die Menschen über 70 Jahren auf die Straße stellt und seine Schützlinge reintut oder die Hochhäuser werden im Nacht und Nebel Aktion, mit der angeblichen Begründung „Feuer Gefährdet „ auf die Straße geschmissen, kam gestern bei rtl Nachrichten! Leider in der Schrift Medien finde ich diesbezüglich keine Berichte!!! Die Hochhaus Bewohner, eine wohnt dort seit 40 Jahren! Wahnsinn was abgeht hier!
        Namensschilder an den klingeln wurden entfernt!!! Was passiert mit diesen Menschen?

        Das Grundbedürfnis ist hiermit nicht mehr gegeben für diese Menschen!

        Und die Leute schnallen nix!

        Was sagte der Juncker? :

        -Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. – Jean-Claude Juncker, Premier von Luxemburg, Quelle DER SPIEGEL 52/1999 am 10.09.08 (http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15317086.html)

        So in der Form, sie tun Leute aus ihren Häusern werfen und keiner protestiert dagegen mit Solidarität, da es sie ja nicht selbst betrifft, aber dann machen die weiter ( der Staat) bis es viele auf die Straße landen! Ja so macht man das! Diel Leute schlafen schön weiter!

        Und diese unterirdischen Orte sind bestimmt nicht leer, da werden Orks gelagert um mit der Handy, die sie ja nie verlieren dann angeleitet für die Attacke auf die Bevölkerung! Wenn es der Tag x kommt.

        Dafür gab es ja auch schon ein testballon, namens Pokémon Go spiel!!

        Na denn.

        Ja schlafft weiter, das schöne Wetter kommt, geht weiter Garten pflegen, Urlaub planen, ja macht es , so lange wir es noch können. 😴😴😴

        Um uns herum toben die Menschen auf den Straßen, nur in lala dummland ist die Welt noch in Ordnung.🙄🙄🙄

    • Nelix: “Irgendein Seher hatte auch gesagt, alle werden vom Frieden reden…”
      Es war Alois Irlmaier, der das gesehen hat. Aber nicht nur der. Es hat noch andere gegeben, die ohne voneinander zu wissen, alle das Gleiche gesehen haben.

      Alois Irlmaier sagte:

      1. Es wird ein Wohlstand wie noch nie geschaffen werden.
      2. Danach folgt ein Glaubensabfall wie noch nie verbunden mit
      3. Sitten- und Werteverfall
      4. Es werden Unmengen fremder Leute in unser Land kommen
      5. Dann gibts Bürgerkrieg

      • am besten gefällt mir der Satz von Irlmaier: und wenn die Lumperei aufkommt (die 70jährigen Lügen z.B.) werden alle Amsträger aufgehangen, entweder gleich am Fensterkreuz oder an den Bäumen…..

    • @Nelix,
      diesen Verdacht hatte ich auch schon öfter. Nicht nur soll die Struktur aller Länder komplett zerstört werden, Familien usw. nicht nur die unselig Mischrasse – die eh nur in den feuchten Träumen der Kalergi – burn forever in hell! – existiert.
      BRD ist vollgestopft mit Menschen, bis an den Rand – und das hier ein Kalifat errichtet wird, ist lächerliches Islamgerede. Mit diesem völlig psychopathischem Plan kann es wirklich was für sich haben.

      • @Nelix/Ajana

        Irlmeier war meines Erachtens auch ein von den ELITEN damals gekauftes Bäuerlein, der mit der sicher für seine bescheidenen Verhältnisse reichen Bezahlung seiner bäuerlichen Armut entfliehen konnte.

        Vielleicht war er wirklich ein bisschen seherisch und/oder medial veranlagt und das wussten die Leute in seinem Dorf und so was sprach sich dann herum.

        Solchen Leuten statteten dann diese ELITEN-Vasallen in deren Auftrag gerne einen Besuch ab und erzählten ihnen, was sie den Leuten als von ihnen gesehen zu erzählen hatten – und zwar Stück für Stück die Ausschnitte aus den schon damals geschmiedeten Plänen der ELITE, die sie dann jeweils auch verwirklichten nach der “Prophezeihung”.

        Für jede Prophezeihung gab es dann für den/die SeherIn ein beträchtliches Säckchen Taler und die Armut hatte ein Ende – dafür konnte man den Leuten schon mal ein paar Geschichten erzählen.

        Nostradamus siedele ich selbst bei den ELITEN an – und ich hab’ das Büchlein gelesen. – Niemand kann mir erzählen, dass er oder sie aus diesem Kauderwelsch klar wird – da kann jede/r hereininterpretieren, was er/sie will.

        Alles gezielt gestreute “sich selbst erfüllende Prophezeihungen” – allerdings nicht mal sich selbst erfüllende, sondern von den ELITEN geplante, auf diesem Weg als “Gottes Wille” gestreute Prophezeihungen, die sie dann höchstselbst in die Tat umsetzten, weshalb auch die Trefferquote dieser “Prophezeihungen” so ungewöhnlich hoch waren.

        Aber die Leute glaubten dann, es sei der “göttliche Plan” und nahmen es hin.

        So lief das und läuft es bis heute, wenn ich mir diese ganzen Gläubigen all dieser falschen Religionen von diesen falschen Herren Gott/Allah/Jahwe, etc. anschaue – die Mutter hat seltsamerweise bei denen nix zu melden – die hängt oder steht nur als Alibi in Form der Maria in irgendwelchen Kirchen herum als trauriger Abklatsch der entmachteten “Großen Mutter”.

        Jaja – wenn die großen Herren Helden in den Gräben inmitten des Bombenhagels liegen oder schwerstkrank dem Tode nahe im Bett oder sonstwo – dann schreien sie nach wem? – Nicht nach dem VATER – nein – nach der MAMA – MAMA HILF MIR – aber vorher dem VATER in den Krieg und die Vernichtung folgen und die MAMA verachten und als selbstverständlich betrachten.

  8. Umgekehrt proportional müssen die Zahlen der Toten in Ausschwitz zu Dresden betrachtet werden! Während in Auschwitz inzwischen die Zahlen regelmäßig nach unten korrigiert werden! Was auch von Rita Süssmuth mit ‚wissenschaftlichem Hintergrund‘ bestätigt wurde.
    in Dresden ist es genau umgekehrt hier müssen die Zahlen faktisch permanent erhöht werden! Welches undenkbares Leid die sogenannten Befreier seiner Zeit über die Zivilbevölkerung gebracht hat ist wie Herr Mannheimer sagte der Größte Massenmord!
    Während das Herrenvolk immer von 6 Millionen Opfern faselt, sind die Deutschen Oper in zigfacher Millionen Höhe real!
    Zur Erinnerung zu Kriegsbeginn befanden sich ca. 650.000 Juden im Reich!
    Die sind also alle (Millionen Juden) zur ‚Vernichtung extra angereist‘ Ihr scheiss Lügner!
    Ich hoffe ihr Volksverräter und Eure Auftraggeber werdet noch in der besagten Hölle schmoren für eure Gräultaten an den Deutschen!

    • Hallo Exildeutscher und alle!

      In diesem Zusammenhang sollte man auch die 6-7 Millionen verschwundenen Flüchtlinge aus den Ostgebieten betrachten! Was ist mit ihnen geschehen, wo sind die hin?

      Bei dieser Zahl kommen einem ganz bestimmte Gedanken!

      Google weiß alles, habe nur: “Konrad Adenauer wo sind die 6” eingegeben, das automatische Resultat ist:

      https://www.google.de/

      Wahnsinn diese Rede eines wahren deutschen Staatsmannes alter Schule:

      https://www.konrad-adenauer.de/dokumente/reden/1949-03-23-rede-bern

      Das währe allein schon genug Stoff genug für ein neues Thema!
      lg:

      • @ MSC um 17:36

        Exakt! 3 mal dürfen wir raten wer diese (zufällig?) 6 Millionen waren!

        Ich sage mal, was wäre wenn…… 🤔🤔

        Zu diesem Verdacht bin ich auch schon lange gekommen, leider habe ich mich nicht getraut es zu bringen. Daher gut, dass es jemand wenigstens tut!

  9. Auch Österreich war von dem Bombenterror betroffen, mein Elternhaus wurde noch eine Woche vor Ende, am 6,April, von einer Am. Fliegerbombe getroffen

  10. Natürlich weiß niemand….
    die Opferzahlen zwischen 250.000 und 800.000 lagen.

    Diese Zahlen liegen zu weit auseinander um sie halbwegs als Seriös zu nennen.

    Kriegsschuld gegen Kriegsschuld aufzurechnen. Nein es sollte darum gehen die
    Kriegsverbrechen unsere Befreier auch benennen zu dürfen.

    13/14 Februar: Die Feuerhölle von Dresden.
    Schreiben der Stadtverwaltung Dresden vom 31. Juli 1992:
    Dresden, den 22.3. 45, 250 000 Tote, davon nur 30% Identifizierte.
    Nach dem es Dresden faktisch nicht mehr gab war, hatte man wohl aufgehört
    zu zählen oder ein halbwegs zählen war eher unmöglich.

    Einschließlich der Vermißten dürfte eine Zahl von 250.000 bis 300.000
    Opfern realistisch sein.“
    Wen gesamte Familien ausgelöscht wurden kann man auch nicht vermist
    werden. Wen zig Menschen brennend in die Elbe sprangen so wurden
    sie weggespült und zählten auch nicht mehr.
    Dresden war eine Sanitäts-Lazarett Stadt. Dresden hatte keine Stadttore wo jeder
    Flüchtling gezählt oder gar Registriert wurde.

    Man schätzt, dass Ende Januar 1945 in Dresden 1 – 1,3 Millionen Personen weilten.
    Davon waren 640.000 Einwohner, die übrigen Flüchtlinge.

    Am 2.März flogen
    455 B-17-Bomber nach Angaben der USAAF zunächst das Hydrierwerk Schwarzheide (bei Senftenberg) an, wichen aber auf das Ersatzziel Dresden aus. Ab 10.27 Uhr fielen 853 Tonnen Sprengbomben und 127 Tonnen Brandbomben auf die Bahnanlagen in Friedrichstadt und Neustadt sowie auf die noch stehenden Wohnhäuser. Am 17.April flog die 8. US-Bomberflotte mit 572 Maschinen einen weiteren Angriff – den sogenannten vergessenen Angriff – auf das Dresdner Stadtgebiet. Über der Stadt warfen sie erneut 1.385 Tonnen Sprengbomben und 150 Tonnen Brandbomben, sowie auf ein nicht genanntes Industriegebiet weitere 25 Tonnen Sprengbomben ab. Der Bahnverkehr bracht nun komplett zusammen.

    Die von der Dresdner Stadtverwaltung im Jahre 1992 offiziell bekannt gegebene Zahl der Todesopfer setzt sich aus folgenden drei Gruppen zusammen:
    a.35.000 voll identifizierte Opfer
    b. 50.000 nicht identifizierte, bei denen aber Eheringe, Metallschmuck und ähnliches gefunden wurden, was später zur Identifizierung hätte dienen können und
    c.168.000 Bombenopfer, bei denen es nichts mehr zu identifizieren gab.
    Die hier genannte Aufteilung und die Gesamtzahl von 252.000 Toten wurde am 30.4.1945 vom Dresdner Polizei-Oberst Grosse an das Führerhauptquartier in Berlin gemeldet. Nach Schätzungen der Dresdner Polizei lagen Ende April 1945 noch
    d. mindestens weitere 100.000 Tote unter den Trümmern.

    Mehrere Jahre nach dem Krieg, als ganze Straßenzüge enttrümmert wurden, fanden die Hilfskräfte immer wieder große Kellerräume voll mit Bombenopfern, erstickt wegen Sauerstoffmangel. In dem im April 2010 vorgelegten Historikergutachten wurde die Zahl der Dresdner Bombenopfer im Auftrag der Dresdner Stadtregierung unter Oberbürgermeisterin Helma Orosz, CDU, auf das politisch korrekte Limit von 18.000 bis 25.000 herunter gerechnet. Deshalb ist heute in fast allen Medien von „bis zu 25.000 Toten“, die Rede. Die Zahl der Toten von Dresden von 250.000 – 350.000 auf 25.000 herunter zu rechnen, ist eine Verhöhnung der Bombenopfer und eine Schande der daran beteiligten Historiker, Medien und der politisch tonangebenden Klasse.

    Frauenkirche wieder aufzubauen, damit setzten die Britten uns endgültig
    die Dornenkrone auf. Nein last den Schutthaufen liegen den der ist der
    deutschen einzigste Mahnmahl was unserer Befreier hinterlassen haben.
    Es sei wir Buddeln ein bissel in den Reinwiesen rum.

    Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

    und hier darf eine Kerze angezündet werden
    http://www.kriegstribut.de/

    • @ Werter Filzlatsche: Alles richtig soweit, bei der Betrachtung fehlt mir allerdings die Tatsache das für die Gegner der Krieg gegen ihre Zivilbevölkerung nach 12 Jahren beendet wurde!
      Während gegen das Deutsche Volk seid 1933 Krieg geführt wird egal ob von Juden, US Israel, Engländern bis heute! Mit dem Ziel der endgültigen Vernichtung der Deutschen, und dem Raub ihres Landes!
      Eigentlich müssten die wirklichen Deutschen das Scheisshaus BRD morgen in Flammen aufgehen lassen. Alles vernichten was irgendwie von Bedeutung wäre, und das Trinkwasser heimlich vergiften bevor sie sich Alle vom Acker machen! verbrannte Erde mal andersrum! Es gibt ja noch Länder wo die 30 bis 40 Millionen nicht mal schaden würden. Ganz radikal mal ins unreine gedacht!
      Sollen sich die Juden dann mit den Musels die Köpfe einschlagen im besetzten Wirdschaftspuff, wenn der Leistungsträger Melkkuh (Deutsches Volk) sich ein neues Partnervolk gesucht hätte! Wäre bestimmt amüsant! Und es ist nicht so das dies komplett unmöglich wäre!
      Schließlich kommen auch Millionen IQ -65 also Hirntote nach BRDistan und sind wertvoller als Gold, da würden die auswandernden Deutschen praktisch Platinmenschen für das Exilland werden.
      Der Rest geht dann sowieso in Flammen auf, um Volksschädlinge wie Polit – Prostituierte und Gutmenschen‘ schert sich dann sowieso keiner mehr! Die sind jetzt schon Genabfall!
      Wäre eine Arche Idee für die Deutschen bzw ihr Volk!
      Ist ja nicht so das ich mit der Idee generell glücklich bin! Die Rückeroberung der Heimat ist dann aber ein fernes Ziel!

  11. “Die Zerstörung von Dresden war das größte Massaker der europäischen Geschichte“ (Kurt Vonnegut jr., US-amerikanischer Schriftsteller, als Kriegsgefangener Augenzeuge des höllischen Geschehens, Spiegel 6/2005, S. 159)

    Brenne, verfluchtes Dresden, brenne!

    http://www.gegenfrage.com/bomben-auf-dresden-das-vergessene-massaker/
    Die Mütter von Dresden
    Als sie in Nürnberg saßen, die Großen, zu Gericht
    fragten in Dresden die Mütter: Ruft man uns nicht?
    Aus den Kellern wollen wir kriechen und starren in Euer Gesicht,
    Wir Rest der Mütter von Dresden, die anderen leben ja nicht.
    Sie wurden erlegt und die Toten reden ja nicht.
    Aber wir, die in Kellern noch schleichen, ruft man uns nicht?
    Unmenschliches zu ahnden, so sagt Ihr, sei Eure Pflicht.
    Da sind wir! Bessere Zeugen findet Ihr nicht.
    Sie schweben hoch die Geschwader und lösten die Bomben dicht
    Drei Tage lang ungefährdet und kamen Schicht um Schicht.
    Kinder mit Spielzeug in den Händen, Ihr saht sie ja nicht!
    Zerstückelt wie auf der Fleischbank und immer noch Bomben dicht.
    Das berstende Höllenfeuer, Euch brannte es nicht.
    Wir starren in unserer Kinder verkohltes Angesicht.
    Habt Ihr gewiegt in den Armen den kleinen Leib?
    Ihr nicht!
    In unseren Fingern zerfiel er, den wir geboren ins Licht
    Stück nach Stück von den Knochen, seht, wie er bricht!
    Die Zähne nur blinkten noch weiß.
    Ach, so grausam schlachtet man Kälber nicht.
    Zu Nürnberg, Ihr Großen, nun sitzt Ihr zu Gericht.
    Ruft Ihr die Mütter von Dresden nicht?
    (Heinrich Zillich)
    Auch war Dresden kein militärisches Ziel. So zitierte der britische Historiker David Irving am 13. Februar 1990 anläßlich des Gedenkens an die Opfer zum 45. Jahrestag dieses Kriegsverbrechens der Alliierten im Dresdner Kulturpalast den Kriegstreiber und Kriegsverbrecher Winston L. S. Churchill:
    „Ich will keine Vorschläge hören, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können; ich will Vorschläge hören, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können.“ (nach Marshal Sir Wilfrid Freeman; 26. Januar 1945)1) http://www.mmnews.de/index.php/politik/12065-die-feuerhoelle-von-dresden

  12. Kriegsverbrechen der Alliierten dürfen nicht länger verharmlost werden.

    Wir leben in einer Zeit des Wandels. Immer mehr unterdrückte Wahrheiten kommen ans Licht und immer mehr Menschen sind bereit, diese auch anzunehmen.
    Die Nachkriegsgenerationen in Deutschland nehmen es immer weniger hin, mit dem Makel der „Deutschen Alleinschuld“, der „Erbschuld“ leben zu müssen. Immer mehr Dokumente kommen ans Licht, die beweisen, dass bereits 1875 im Londoner Parlament ausführlich diskutiert wurde, dass und wie das Deutsche Reich zerstört werden muss, weil es zu einer Größe und Fähigkeiten angewachsen ist, die die Weltherrschaft des British Empire infrage stellen kann, obwohl es solche Pläne seitens Deutschlands nicht gab.
    Der Aufhänger war die Gründung des Deutschen Reichs 1871 und die Feststellung, dass Deutschland jetzt über mehr Menschen (Humankapital) verfügt, als England und Frankreich zusammen und da war das mit Deutschland verbündete österreichische K&K-Reich noch nicht eingerechnet.

    Der Erste Weltkrieg sowie der 2.Weltkrieg war also keinesfalls von Deutschland gewünscht oder geplant, sondern von langer Hand und mit perfider Gründlichkeit in London. Der Erste Weltkrieg war die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, ohne ihn hätte es keinen Hitler gegeben und die weiteren Folgen. Es ist ein Verbrechen der deutschen Politik, diese Tatsache weiterhin abzuleugnen und noch schlimmer, Verbrechen der Briten und Alliierten vorsätzlich zu verharmlosen. Eben wie im Fall Dresden, der aber nur die Spitze des Eisbergs ist. Solange sich das nicht ändert, werden die USA und England weiterhin skrupellos Länder überfallen und zerstören, weil ein Verbrecher immer skrupelloser wird, solange seine Taten nicht aufgedeckt und bestraft werden, wie jeder Kriminalist weiß.

  13. Hier einige Informationenen die belegen,das das BRD System seit Bestehen im Auftrag der eigentlichen Kriegsverbrecher lügt!
    Die Geschichte muss unbedingt korregiert werden, erst dann werden wir als Sündenbock frei!

    ……………………………………………………..

    Lügen über 2. WK! Entlarvende Zitate!
    „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)
    “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”
    “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)
    “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren
    “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

    “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)
    “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

    “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

    “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)
    “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)
    “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)
    “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)
    “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood
    ………………..…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)
    “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)
    “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)
    “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)
    “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”
    “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”
    “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…”Winston Churchill
    “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945
    “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970
    “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“
    “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
    Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg
    “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994
    “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241
    “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938
    “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)
    “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934
    “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39
    “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)
    “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945
    “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948
    “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945
    “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)
    “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München
    Quellen http://homment.com/H7jAACxMvS

  14. Besser ich hau gleich wieder ab . Hab mir soeben , beim Anblick dieser “grünen” Schnalle oben und das Wort Gauck hat auch schon gereicht , den Abend total versaut !

    Neuerdings sind so gut wie alle Videos über Adolf´s Reden bei dem DrecksVerräterKanal YouTube gesperrt .

    “Dieses Video ist in Deinem Land leider nicht verfügbar. Das tut uns Leid” !

    Schalte ich aber meinen Avira-Phantom-VPN ein kann ich alles gucken .

    Aber wir wissen ja welch ein
    Verräter-DrecksPackGesindel-Volks&Vaterlandsverräter-VerbrecherGesochse dahinter steckt.

    Ein Video hab ich noch gefunden . Wie lange noch , bis auch das gesperrt wird .

    “Adolf Hitler-Rede . . . .
    Meine Hand für den Frieden – Des Führers Kampf um den Weltfrieden”.

    https://www.youtube.com/watch?v=4JAZD-yji5c

    Ich wünsche Allen einen schönen Abend noch 🙂 LG

  15. Und dann latscht so ein schwerkriminelles Antifanten- und sonstiges Gescoks durch die Gegend mit “Nomber Harris, do it again”. Diese Sch… haben doch wirklich null Anstand, Charakter und Ehre im Leib.

    • Bürgerrechtler: Natürlich nehmen wir IS-Kämpfer mit deutschem Pass wieder zurück. Und die welche keinen deutschen Pass haben dürfen ja auch wieder kommen – da brauchen wir gar nicht zu wetten.
      Allerdings würde ich die Zurückgenommenen bei dieser strunzdummen Göre-Eckart einquartieren. Da dürfte dann die übergroße Liebe zu Mördern und Terroristen bald vorbei sein.

  16. So nach dem Motto, Du sollst nicht Deiner durch die alliierte Zerstörungswut ermordeten Vorfahren Gedenken, sondern eher über einen der unzähligen Stolpersteine stürzen und dir den Hals brechen, oder eine Holocaust-Gedenkstätte besuchen, um den Tribut deiner Schuld zu erbringen, gibt es geisteskranke, gehirngewaschene, ideologisch verbrämte, entmenschlichte Zombies, die es aus ihrem grenzenlosen Hass heraus sogar beklagen, dass Gedenkmärsche für die Dresdner Opfer, die sie am liebsten komplett verbieten würden, überhaupt genehmigt werden, weshalb sie wie die Fuldaer Stadtverordnetenvorsteherin “Margarete Hartmann” von der antichristlichen CDU, pietätlose wie würdelose Gegendemonstrationen inszenieren und wie der Pfaffe Fried-Wilhelm Kohl einer angeblich christlichen Gemeinde zu kriminellen Handlungen aufrufen, da seine zweifelhafte “Friedensandacht” eine Blockade des Trauermarsches beabsichtigte, um seine “Nächsten” in ihren grundgesetzlich verbrieften Rechten zu beschneiden und vorsätzlich gegen das Versammlungsgesetz zu verstoßen, wie es sich für “bibeltreue” anständige Christen gehört.

    Man fragt sich immer wieder was das für Menschen sind, die anderen laufend irgendwelchen herbei phantasierten “Hass” unterstellen und sich dabei noch als christlich ausgeben, oder als moralisch legitimiert halten. Während sie sich selbst kaum darum bemühen, ihren Hass zu verbergen, der im heutigen Neusprech auch Zivilcourage genannt wird, ist es äußerst beunruhigend dabei festzustellen, das scheinbar ein nicht unerheblicher Anteil der Gesellschaft von diesem blindwütigen Hass zersetzt ist.

    Sie verwandeln Trauerveranstaltungen zu Spießrutenläufe, deren Teilnehmer von der Polizei beschützt werden müssen, weil die Vertreter des Friedens aus den Reihen der antideutschen Gegendemonstration, couragiert “ihre” Demokratie mit verachtendem Hass und Gewalt gegen Menschen verteidigen, die der Toten unseres Volkes gedenken. Wie perfide ist das?

    Unbeteiligte Beobachter wurden an jenem Samstag in Fulda demnach Zeugen ausufernder Hass- und Gewaltausbrüche von seitens angeblicher Demokraten, Christen, Antideutschen und links-grün verbrämten Gutmenschen, die Bürger bekämpfen, die das Andenken an unsere Toten lebendig halten, was in diesem Land scheinbar einem Verbrechen von ähnlicher schwerer Tragweite wie eine Holocaust-Leugnung gleichkommt. Wie lange sind diese Widrigkeiten noch erträglich, geschweige denn hinnehmbar? Die Herrschaft der Unrechten muss überwunden, zerbrochen und “beseitigt” werden! Gott mit uns.

    http://www.anonymousnews.ru/2019/02/18/gedenkveranstaltung-in-fulda-antideutsche-schaenden-das-andenken-an-dresdner-bombenopfer/

    Ein bewegendes Lied von Axel Schlimper: “Sie werden Auferstehn” (3.40 min.)

    • @ SoundOffice

      Ja, das alles gehört zum “verdeckten Krieg”, der – wie ich oben schon schrieb – von Merkel und ihrer Bande bis zur vollständigen Vernichtung unseres Volks weitergeführt wird! Nur wurden die Deutschen so weit “umerzogen”, daß sich die meisten nun, im “Selbsthaß” badend, von selbst abschaffen (Autogenozid). Und die alliierten Verbrecher können sich die Hände reiben, daß ihre Verbrechen ungesühnt bleiben werden, ja immer mehr Jüngeren nicht einmal bekannt sind (auch weil ihre Erwähnung von der “Jugendschutz-ZENSUR” unterdrückt wird!).

      Nicht unerwähnt bleiben soll noch, daß es zum Völkermord-Verbrechen von Dresden ein umfassende Darstellung durch den brit. Historiker DAVID IRVING gibt: “THE DESTRUCTION OF DRESDEN” (1963) – deutsch: “DER UNTERGANG DRESDENS” 1964 im Verlag C. Bertelsmann (!!) erschienen:

      “Irving zeichnet darin die zynischen Entscheidungen von Churchill und seinem Luftkriegsmassenmörder Harris in London minutiös nach und beweist, daß die Vernichtung der Stadt, ihrer Bewohner und der dort Schutz suchenden Flüchtlinge, aber auch der bedeutenden Kunstschätze, kein ,Betriebsunfall der Geschichte’, sondern EISKALTES KALKÜL war.”

      https://www.versandbuchhandelscriptorium.com/angebot/1558unte.html

      Ein Nachdruck der deutschen Erstausgabe der Bertelsmänner von 1964 erfolgte 1990 im Ullstein-Verlag und ist auch als PDF im Internet abrufbar:

      http://www.fpp.co.uk/books/Dresden/Dresden_dt_1965.pdf

      https://de.metapedia.org/wiki/Irving,_David

      Eine CHRONOLOGIE der TERRORANGRIFFE auf deutsche Kulturstädte und deren Opferzahlen bietet auch die Internetseite “dullophob”, die allerdings nur noch in Bruchstücken im Internet abrufbar ist, da sie wohl auf Druck des BRD-“Jugendschutzes” inzwischen eingestellt wurde:

      http://www.dullophob.com/Einfuehrung.html
      http://www.dullophob.com/0-Liste%20Terror.html
      http://www.dullophob.com/Kalendertage/2014-02/T14-02-13%20Dresden.html

      • @ Alter Sack

        “Und die alliierten Verbrecher können sich die Hände reiben, daß ihre Verbrechen ungesühnt bleiben werden, ja immer mehr Jüngeren nicht einmal bekannt sind (auch weil ihre Erwähnung von der “Jugendschutz-ZENSUR” unterdrückt wird!).”

        Und vom Maas-Etwas, und seinem Netzwerkdurchsetzungsgesetz.

        Dem modernsten Zensurgesetz in einer Größenordnung wie alle Zensuren der letzten 500 Jahre zusammengenommen, inclusive Hexenverfolgung und Bücherverbrennung in diesem Rahmen.

      • @ eagle1

        Zum “Autogenozid” der Bunzel-Doitschen unter MerKILL und den Grünen Khmer gehört natürlich auch, daß DAS AUTO gekillt und ganze Industrien “abgefafft” werden: “Wir faffen daff, töff, töff,töff. Go, Elektro-Trabi, go! Tausende werden durch Stromschläge krepieren!” Schon bei Morgenthau gehörte beides zusammen: Volksaustausch nebst Fellachisierung und Umerziehung durch Zensur und Industrievernichtung.

        Das Deutsche Volk DARF AUF KEINEN FALL ÜBERLEBEN!

        Damit NIEMAND MEHR DA IST, den die “Kriegsursachen”, die “Kriegsschuldfrage” und die bestialischen Verbrechen der Kriegsgegner im 30jährigen Krieg gegen unser VOLK von 1914-45 überhaupt interessiert!

        Denn erst dann haben sie diesen fürchterlichsten aller Kriege in Europa wirklich “gewonnen”.

        Mit tumben, judenhassenden Mohammedanern und Negern als künftigen Besiedlern unseres Landes werden sie leicht fertig (siehe Gaza, Syrien, Libanon) – mit der WAHRHEIT nicht!

        Sie KLAGT SIE FÜR ALLE ZEITEN AN, wenn sie in den Spiegel schauen und ihre häßliche, gierige, mörderische Fratze darin sehen.

  17. Google ist über den Bonbenterror 1945 über Wien sehr schweigsam!
    Meine Mutter hatte den richtigen instinkt, dass sie die Familie furch Flucht gerettet hat.

  18. @filzlatsche

    ich suchte mein Volk und fand es im Osten.
    Ich bin zwar im Westen geboren, doch mein Herz gehört meinem Volk das grausamst vertrieben wurde, vergewaltigt, ermordet und diejenigen, die alles verloren hatten im Westen dann von vielen als Flüchtlinge verschrieen wurden und keine offenen Türen fanden.
    Da standen keine Schlangen mit Teddybär-Werfern bereit um sie wie Fürsten zu empfangen. Sie bekamen unwillig Unterschlupf und sie hatten wahrhaft Anspruch auf Nächstenliebe.
    Es kamen Menschen, die durch den Schmelzofen des Leides gegangen sind. Lebenstüchtig. Meine Oma sagte immer, wir haben viel von ihnen gelernt, wir haben uns gegenseitig geholfen. Sie war erfreut darüber, daß sie gekommen waren und für das kleine Dorf, in dem sie lebte, nach den Bombardierungen in Nürnberg, eine Bereicherung.
    Sie gehörten dazu, denn sie waren von uns, und lebten sich schnell in die Dorfgemeinschaft ein.

    Als ich dann als Kind, das mit der Mauer mitbekam, war ich nur entsetzt.
    Man hat dem deutschen Volk damals noch endgültig sein Herz herausgerissen. Verwandte waren nun herüben und drüben und getrennt voneinander.

    Als dann die Wiedervereinigung kam freute ich mich sehr und freue mich heute noch, daß wir wieder ein Volk sein dürfen.
    Doch die gewaltsame Trennung hat ihre geistlichen Spuren hinterlassen.
    Während wir im Westen im Wohlstand das Danken verlernten und so mancher aufgeblasen und hochmütig wurde und über die Ossis als rückständig geblieben ablästerten, selbst mein Schwiegersohn, der aus dem Osten kam, erlebt das heute noch, kann man sich nur noch schämen dafür.
    Hochmut kommt immer vor dem Fall. Denn sonst hätte man sich nicht täuschen lassen und sich von den Kommunisten die sich schnell wieder hier an die Schalthebeln setzten, so einnehmen lassen. Man wäre wachsamer gewesen und hätten nicht einen Posten erhalten.

    Nachdem die Herzen, so mancher Deutschen so kalt geworden sind für die Kriegsopfer ihrer Eigenen, ja auch für die jetzigen Opfer einer Politik, die “Asylanten-Mörder” aufnimmt, ohne jegliche Überprüfung, und gegen die Mahner mit ihrer bezahlten Antifa mit Eisenstangen vorgeht, dürfen wir nicht ruhen, wir, die noch “Deutsche” geblieben sind, den Opfern unseres Holocaustes in Dresden, unsere Stimme zu versagen.

    Ist schon merkwürdig, daß man anstatt einen Volksgedenktag für unseren deutschen zum Himmel schreienden Holocaust, eingeführt hätte, einen Valentinstag für Verliebte eingesetzt hat. Haben diese Überlebenden dort je einen Wiedergutmachungsbetrag erhalten von England? Sind Deutsche weniger wert als Juden oder sonst ein Volk auf der Erde?
    Das mit der Bezeichnung Köterrasse, das wird sich noch rächen. Und vor allem an denen, die diesen hier bei uns lebenden Beleidiger noch decken. Er hat bis heute keine saftige Geldstrafe erhalten, denn er hat ein ganzes Volk als Köter bezeichnet.
    Und so lange das nicht bestraft wird, bleibt diese unverschämte Gemeinheit, Herabwürdigung offen. Was haben wir denn für Richter, die sich so etwas gefallen lassen.
    Und im Grunde genommen hat er damit auch Merkel gemeint. Sie wäre ja dann nach seinen Worten der Oberköter eines Kötervolkes.
    Und diese Frechheiten kann man sich nur erlauben, wenn man weiß, daß die Regierung nicht mehr zu ihrem Volk steht, und es so wie Gabriel als Pack bezeichnet. Dadurch werden diese uns gegenüber immer frecher.
    In einem ordentlichen Rechtsstaat hätte sich dieser Gnom, so etwas nicht erlaubt. Er wäre mit der nächsten” Kanone” in seine Heimat geflogen.

    deutschlands-wahrheit.blogspot.com/2013/02/valentinstag-in-dresden-1945.html

    • Verismo und Filzlatsche: Die rot/rot/grün/schwarzen A… haben eben nicht geschnallt, dass sie mit dem Ausdruck “Köterrasse” auch gemeint sind. Die rot/rot/grün/schwarzen Weiber haben nicht geschnallt, dass sie mit “Deutsche Mädchen und Frauen sind Schlampen und Huren” auch gemeint sind.

      Oder sie haben es geschnallt, aber es interessiert sie nicht.

    • @Freidenker,

      immer mehr von dem damaligen Unrecht kommt ans Licht. Kein Hahn hat nach diesen Menschen gekräht. Man feierte ja den Tag der Befreiung.
      Und die Hölle die ab da begann, erfuhr man nur von den Vertriebenen-Opfern, die es geschafft haben, den Westen zu erreichen.
      Denn die zu Tode vergewaltigten Opfer und zu Tode erschlagenen Opfer haben keine Stimme mehr. Die Bilder, die wir heute zur Verfügung haben, zeigen Grausamkeiten, die über jegliche Vorstellungskraft geht. Man wird nicht fertig.

      Und jetzt hat man so eine Getue, wegen der Isis-Mörder. Normalerweise müßten sie Assad übergeben werden. Dort würden sie ihre gerechte Strafe erhalten.

      Nicht mit einem von diesen habe ich Mitleid. Denn wie kann man sich zum Mörder machen lassen. Nicht nur Ideologie spielt hierbei eine Rolle. Es gibt viel Geld.
      Das sind bezahlte Killer und nichts anderes. Und zudem toben sie ihre Lüste noch an wehrlosen, gefangenen Frauen und Kinder aus. Und diese hörigen “Mörder-Weiber”, Kinder mitnehmen, dort gebären und diese Grausamkeiten kalt lassen, kann ich nicht mehr als Menschen bezeichnen. Aber die hat man menschlich, obwohl sie unmenschlich waren und sind, zu behandeln.

      Und ein Teil im deutschen Volk verurteilt heute noch unschuldige Kriegsopfer.

      Was bei Dresden so schmerzlich ist, ist die Tatsache, daß die vielen Vertriebenen, Vergewaltigten, hoffnungsvoll waren Dresden erreicht zu haben und sich in Sicherheit wähnten mit ihren kleinen und größeren Kindern, Eltern, ausgemergelt, halb verhungert und dann ging die Hölle los.

      Weiß um kein gerechtes Strafmaß gegenüber den Opfern. Es gibt nämlich keines.
      Deswegen ist die Erinnerung, so wie es Herr Mannheimer hier tut, ein Zeichen der Liebe, daß wir sie nicht vergessen haben. Unser Herz schmerzt.

      “Vergißmeinnicht” heißt die Erinnerung von Herrn Hösl, die er gegründet hat.
      Und jedes Jahr wird ihr Gedenk- und Trauermarsch von Links-Verseuchten gestört.

    • @ Freidenker

      DANKE.

      Die Schreie der Pferde und stumm dahinsterbende Menschen.

      Und das leise Wimmern der Babys und Kleinkinder, die in ihren Kinderwägen in Lichtungen im Wald vor dem Haff zurückgelassen wurden.

      Das dauerte bei 20° Minus nicht lange.

      Wieviele Tote tragen unsere Elterngenerationen noch mit sich herum, schwiegen darüber, wie damals als sie ihre Eltern schweigend im Eismeer ertrinken sahen.

      Und heute müssen sie sich die dreisten Fressen der Verbrecherfisagen anschauen, die ihr Land gerade ohne jeglichen staatlichen Widerstand massenokkupieren.

      Man rät ihnen noch an, denen doch die Deutsche Sprache beizubringen!

      Was für ein Hohn.

      Unsere Sprache ist die allerschönste der Welt und eine der schwersten dazu.

      Weder werden sie die Schönheit begreifen, wenn sie auch darin herumstottern, noch werden sie die Tiefe erfassen, die hinter der Komplexität liegt.

      Ein völlig sinnloses Unterfangen also. Sisyphos.
      Sisyphos als ewige und endlose Betrafungsschleife.

      • Versimos, Eagel1 und Freidenker: Und heute schimpft man auf Adolf, kämpft gegen rechts und hofiert Mörder, Terroristen, Kinderschänder, Vergewaltiger.
        Und gerade von diesen Mörderweibern, die ihre Kinder mit nach Syrien und in den Irak mitnehmen ist schon viel Gejammer laut geworden. Da wird dann mal rasch die “liebe Frau Merkel” angeschrieben, damit sie diese Drecksf…n mit ihren Kindern aus diesen Ländern holt. Sie haben sich freiwillig dem IS angeschlossen, und sie haben ihre Kinder in Lebensgefahr gebracht – was ja heute in diesen Kreisen eine sehr beliebte Masche ist. Und mit diesen Kindern wollen sie dann an unser Gewissen und unsere Verantwortung gemahnen.

  19. Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert” von Jan van Helsing

    Wer könnte denn von aufkommendem Haß und der Degeneration der Menschheit am meistenprofitieren?

    Möglicherweise sind es Satan, Lucifer, Ariman, Baphomet oder andere, nicht »greifbare«Wesenheiten, denen man gerne die Schuld übertragen würde? Vielleicht.

    In diesem Buch wird jedoch die Geschichte von ein paar sehr greifbaren Personen erzählt, die imJahre 1773 in einem Haus in der Judenstraße in Frankfurt planten, sich durch drei Weltkriege denWeg für ihre »Eine-Weltregierung« bis zum Jahr 2000 zu ebnen. Ein perfekt ausgearbeiteter Plan, beidem die Schwächen und Aengste der Menschen gezielt gegen sie benutzt werden.

    Das Ziel einer Weltregierung ist nichts Neues, da dem Vatikan noch heute daran liegt, aus unsererWelt eine katholische Welt zu machen. Und daß er dafür Millionen von Menschen foltern undabschlachten ließ, zeigt uns die Geschichte.

    Der Islam hat sich das gleiche Ziel gesteckt und hat dadurch, daß er inzwischen mit die größte unddazu fanatischste Religion der Welt ist, auch die besten Chancen dazu.

    Eine weitere ist die »Pan-Slawistische« Ideologie Rußlands, die ursprünglich von Wilhelm demGroßen aufgestellt wurde und die Beseitigung Deutschlands und Osterreichs forderte, um nach derUnterjochung Europas Indien und Persien einzuleiben.
    —————————————–
    The Round Table:»The Round Table« entstand am 5. Februar 1891 durch Cecil Rhodes in England.Gründungsmitglieder waren u.a. Stead, Lord Esher, Lord Alfred Milner, Lord Rothschild, Lord ArthurBalfour. Der Aufbau der Gruppe entsprach, wie Hitlers »SS«, der Gesellschaft Jesu, demJesuitenorden.Das Hauptziel der Gruppe war die Ausdehnung der britischen Herrschaft auf die ganze Welt undEnglisch als Weltsprache. Rhodes hat meines Wissens nach wirklich eine positive Weltregierung zumBesten des Menschen angestrebt, die Gruppe wurde jedoch später wieder von Illuminati-Agenteninfiltriert.

    Durch Rothschild ist »The Round Table« mit den Zionisten verbunden, in den USAgleichzeitig mit den Familien Schiff, Warburg, Guggenheim, Rockefeller und Carnegie. Lord Milnerübernahm später die Leitung der Gruppe, aus der, wie schon erwähnt, das »Royal Institute ofInternational Affairs« (RIIA) und der CFR hervorgingen. Milner ist ebenfalls eines derHauptmitglieder des »Komitee der 300«. Das ebenfalls aus dem »Round Table« hervorgegangene»Institute for Advanced Study« (IAS), beschäftigte Robert Oppenheimer und Albert Einstein, diespäter für das IAS die erste Atombombe entwickelten.
    ————————————–
    »Es ist schon eine Rarität, eine seltene und angenehme Überraschung, wenn in der britischen Presseeinmal Nachrichten über das Königshaus stehen, die der Wahrheit nahe kommen. Letzte Wochewetteiferte eine solche Nachricht mit den Schlagzeilen zu den weltpolitischen Ereignissen auf derersten Seite der ehrwürdigen Londoner »Times« vom 27. August 1993. Die Überschrift:,»KöniglicheFamilie war »high« in den Highlands.« DerArtikel, der auf eimen sorgfältig recherchierten Berichtdes schottischen Magazins »Leopard« basiert, enthüllt, daß im britischen Königshaus Drogen undRauschgift zum selbstverständlichen Zubehör gehören. Anhand von Originaldokumenten bewies»Leopard«, daß Königin Viktoria und ihre Entourage, zum Beispiel die Churchill- undRothschild-Famillen, regelmäßig bei einer Apotheke in den Highlands größere Posten Kokain, Heroinund andere Rauschgifte orderten. Die »Times« behauptet dasselbe. Genüßlich formuliert sie:»Königin Viktoria, die Monarchin mit dem strengen Gesicht, bekannt für ihr »Das finden wir garnicht lustig«, scheint für den königlichen Haushalt auf dem Landsitz Balmoral (Schottland) genugKokain und Heroin bestellt zu haben, um ein ganzes schottisches Tal in den Highlands »high« zuhalten.« Die Unterlagen der Apotheke,»zeigen, daß die Royals und ihre Gäste regelmäßig mitansehnlichen Mengen Kokain- und Heroinlösungen versorgt wurden.,,
    ———————————–
    Im Oktober 1918 kommt ver jünge Okkultist und Esoteriker ADOLF HITLER (ursprünglich AdolfSchicklgruber, Hitler war der Mädchenname seiner Mutter) zur Thule-DAP und fällt dort als guterRedner auf Trevor Ravenscroft beschreibt in »Der Speer des Schicksals«, was auch HitlersJugendfreund WALTER JOHANNES STEIN, der später der Berater des Freimaurers WINSTONCHURCHILL wurde, zu berichten wußte: »Hitler, der schon im Alter von 20 Jahren ein starkerAnhänger des Mystizismus war, versuchte mit Hilfe von Drogen höhere Bewußtseinsstufen zuerreichen. Durch den WienerBuchhändler PRETZSCHE, der ein Anhänger des germanischenMystizismus und der daraus folgenden Lehre der arischen Herrenrasse war, setzte sich Hitler denGrundstein für sein zukünftiges Weltbild und kam durch Pretzsche in den Genuß der halluziogenenDroge »Peyotl,« als Mittel zur Erlangung mystischer Erleuchtung. Zu dieser Zeit kam Hitler auch mitden »PROTOKOLLEN DER WEISEN VON ZION«

    in Berührung, was ihn in seiner Abneigunggegen Juden nur bestärkte.«Da Hitler schon als junger Mann drogenabhängig war, ist es nicht verwunderlich, daß er auch seinganzes Leben lang starke Narkotika genommen hatte. Nach den Tagebüchern seines Leibarztes DR.THEODOR MORELL wurden Hitler in den gesamten sechs Jahren des 2. Weltkrieges verschiedeneSchmerzmittel, Beruhigungsmittel, Strychnin, Kokain, Morphiumderivat und andere Drogeninjiziert.(76A)

    Hitler wird von der Thule-DAP als Wahlredner engagiert und lernt später durch denAntibolschewisten und Thulebruder DIETRICH ECKART richtig Schreiben und Sprechen. Eckartzog Hitler zu dem heran, was er später einmal darstellte. Er wurde von ihm in die Münchner undBerliner Szene eingeführt und begann, die Thuleansichten fast vollständig zu übernehmen.1924, als Hitler in Folge des fehlgeschlagenen Münchner Putsches im Landsberger Gefängnis einsaß,verbrachte Haushofer täglich mehrere Stunden mit ihm, in denen er Hitler seine Theorien und Pläneweitergab. Unter den Büchern, die Hitler von ihm bekam, war Lord Bulwer-Lyttons Buch »THECOMING RACE«, dessen Erzählung über eine unterirdisch lebende hochentwickelte arische Rassefast identisch ist mit der oben genannten. Auch in Bulwer-Lyttons Buch spielen dieuntertassenförmigen Flugschiffe eine wesentliche Rolle. Dazu kam die Veröffentlichung des Buchesvon Ferdinand Ossendowski: BEASTS, MEN AND GODS, das die Offentlichkeit über die Legendenvon Agarthi und Shamballah unterrichtete. Hitler war von der Suche nach dem unterirdischen Reichund der Thule-arischen Rassenlehre völlig eingenommen.

    ————————————————
    Franz Bardon, auch Frabato genannt, war der mir bekannteste deutsche Magier (1909-1958). FranzBardon wurden von Hitler hohe Aemter in seiner Regierung angeboten, falls er ihm mittels seinermagischen Fähigkeiten helfen würde, den Krieg zu gewinnen. Außerdem sollte Bardon ihm dieAdressen der übrigen 98 über die Erde verstreuten 99er Logen an Hitler verraten. Als dieser seineHilfe verweigerte, wurde er den grausigsten Folterungen ausgesetzt. (Frabato, Franz Bardon, S. 173»Doch nicht nur auf der deutschen Seite wurden magische Riten für politische Zwecke benutzt. Das»Victory-Zeichen« der Engländer, die gespreizten Finger, war bis 1940 nur den Höchsteingeweihtender Hochgradfreimaurerei bekannt. Als der Hochgradfreimaurer WINSTON CHURCHILL 1940befürchtete, daß England ein Opfer von Hitlers erfolgreicher Handmagie (Deutscher Gruß) zu werdendrohte, riet ihm sein Mentor in Magie, der Satanist Aleister Crowley, dieser Gefahr die Magie dergespreizten Finger entgegenzusetzen
    ——————————————————

    Nach dem »Hitler-Stalin«-Pakt sollte Polen in zwei Hälften geteilt werden, was Hitler am 1.September 1939 in die Tat umsetzte. Gemäß den 20 Jahre zuvor unterzeichnetenVertragsbedingungen (im Sinne der Illuminati) waren England und Frankreich dazu verpflichtet, sichauf Seiten der Polen ins Gemenge zu stürzen. Nach dem Dämmerkrieg wurde Chamberlain, der alsFeigling bezeichnet wurde, durch den Ex Zionisten und Freimaurer CHURCHILL ersetzt. Dieser warein besserer Mitspieler, der auch gleich den Luftangriff auf Deutschland befahl. Da die Deutschen mitdem Angriff Englands nicht gerechnet hatten, waren sie auch nicht darauf vorbereitet. DaßDeutschland einem Krieg mit England aus dem Weg gehen wollte, war aus mehreren Gegebenheitenersichtlich. Dies ist einer Rede Hitlers 1933 zu entnehmen, in der er aufzeigt, daß der Kommunismusin seiner vollen Entfaltung möglicherweise auch das Britische Imperium mit einbeziehen könnte. Indiesem Falle, sagt Hitler, würde er helfen, die Briten zu verteidigen, wenn er gerufen werden würde.Unter anderem ließen die deutschen Truppen am 10. Mai 1940 die Engländer 335,000 ihrer Soldatenam Strand von Dünkirchen evakuieren.(87)

    Außerdem hatte Hess durch den Flug nach England zuerreichen versucht, die beiden stärksten nordischen Nationen zu vereinen. Doch Winston Churchillwar ein guter Bekannter BERNARD BARUCHS, der auch Woodrow Wilson und Roosevelt in ihrePräsidentenpositionen geholfen hatte.BARUCH war es auch, der Churchill davon überzeugte, die Gründung des Staates Israel zuunterstützen. Daraufhin gab Churchill am 23. Mai 1939 dem Kolonialminister Lord Lloyd dieWeisung, die englischen Truppen aus Palästina zurückzuziehen und die Juden zu ihrer eigenenVerteidigung auszurüsten und zu organisieren.(88)

    ———————————————————–
    Im Auftrag des IPR wurde China durch George Marshall den Kommunisten übergeben. Die Kontrolleder Illuminati über die Sowjetunion wurde durch den Krieg erheblich gestärkt. Projekte wie »LendLease« und die Beschlüsse von Jalta zwischen Stalin, Roosevelt und Churchill stärkten die Sowjetsebenfalls. Der darauf folgende und gut inszenierte »Kalte Krieg« zwischen dem Sowjetimperium unddem Westen verstärkte die Position der Illuminati in der restlichen Welt.
    ———————————————–

    »An ihren Früchten wird man sie erkennen!
    «Doch man kann im Prinzip sagen, je höher man in der »Pyramide« (Hierarchie) hinaufklettert, wo diewahren Geheimnisse verwahrt werden, desto mehr findet man das Gegenteil der Anfangsgrade vor.Jacob Schiff war beispielsweise ein hohes Mitglied der »B’nai B’rith« und der geheime Direktor hinterder Bolschewistischen Revolution.Franklin D. Roosevelt, Großmeister der Freimaurer, hatte viele soziale Programme während seinerAmtszeit veranlaßt, war aber auch derjenige, der die USA in den 2. Weltkrieg hineinzog und denAngriff auf Pearl Harbor mitgestaltete. Ebenso war er es, der sieh mit Churchill und Stalin auf den»drei großen Treffen« verschwor, um Osteuropa an die Kommunisten zu verkaufen.Wie man sieht, ist Geheimhaltung ein sehr wirksames und oft benutztes Werkzeug.
    ————————————————-

    Die Briten und Amerikaner entdeckten, während der Besetzung Deutschlands Anfang 1945, in SS-Geheimbildarchiven unter anderem auchFotos der Haunebu Il und Vril I Typen, wie auch des Andromeda-Gerätes. Präsident Trumans Beschluß im März 1946 führte dazu, daß dasFlottenkriegskommitee der USA die Erlaubnis gab, deutsches Material zu den Experimenten der Hochtechnologie zu sammeln. Unter derOperation »PAPERCLIP- wurden im Geheimen arbeitende deutsche Wissenschaftler privat in die USA gebracht. Darunter VIKTORSCHAUBERGER und WERNHER VON BRAUN

    -http://homosapiens1.tripod.com/PDF/Geheim1.pdf

  20. War es Sarkasmus, als man den Kriegsverbrecher Churchill in Aachen mit dem Preis des Sachsenschlächters Karl auszeichnete?
    In GB wurde er mit einer Silbermedaille geehrt, die auf der einen Seite die Queen und auf der anderen Seite die Fratze des geehrten Mörders zeigt.
    Eine solche Medaille ist in meinem Besitz.

    • werter reiner dung, werter Skeptiker, auch für Nylama, Didgi und Hölderlin interessant

      http nicht eingetippt, kommt einfach, bei google erscheint der Link, weil ich ja kein http eintippe. Merkwürdig. Der Link ist hochinteressant.

    • Wenn man die StammBäumen hier im Blog kennt, sollte Churchill auch mit
      Karl dem VölkerMörder verwandt sein.

      Die Karolinger/Merowinger berufen sich auf Schlangen/DrachenAbkunft
      im Blog sind zwei BlutLinien der Karolinger die nach BabYlon führen.

      Karl war der GermanenSchlächter und Versklaver (auch für die Slawen)
      er war der Invasor in Germanien, die Germanen verloren ihre Freiheit und
      wurden nun vom VatiKHAN-KirchenChristentum unterjocht.

      MerkelwürdigerWeise war Hitler ein Franken-Karl-Fan.
      Lag wohl im in seinem Blut ?

    • @Skeptiker

      das mit Hitler und dem Gral habe ich bereits mit acht Jahren schon von meinem Vater erfahren. Hitler war mystisch veranlagt. Er war ja auch kath. Meßdiener.

      “Er ist ein Genie.
      Das selbstverständlich schaffende Instrument eines göttlichen Schicksals.
      Aus tiefer Bedrängnis leuchtet ein Stern. (Anm.v. mir – die Zeit war reif-überreif)
      Ihm fühle ich mich bis zuletzt verbunden.
      Nun ist in mir der letzte Zweifel geschwunden.” Joseph Goebbels, Tagebücher
      https://www.aurobindo.ru/workings/other/der_stern_des_abgrund.pdf

      Die Nazis und der Gral
      www-kritische-ausgabe.de/artikel/die-nazis-und-der-gral

      • @Verismo

        Hier kann man das wohl lesen.

        Der Heilige Gral und seine Erben

        Die spätere enge Verknüpfung des Stoffes mit Jesus wurde, wie so vieles, in der folgenden Zeit von jüdischer Seite für jüdische Zwecke eingesetzt. Mittels Umdeutung des Jesus-Mythos wird bis heute versucht, dem Gralsmythos einen angeblich jüdischen Ursprung beizufügen. Dies ist jedoch geschichtlich unbelegt. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Geschichte vom heiligen Gral als gemeinsames sinnstiftendes Element des Abendlandes neu belebt.

        https://de.metapedia.org/wiki/Heiliger_Gral

        ========================
        Zumindest ist das nicht so mein Gebiet

        Er hier, also Ostfront war bestimmt über ein Jahr verschwunden, gestern ist er plötzlich aufgetaucht.

        ============
        Reinkopiert.

        Ostfront
        19. Februar 2019 um 03:13
        Der vom Norden kommende Führer der Germanen wird diese, die Menschheit knechteten, Mächte vernichten und ausrotten, als wäre sie nie gewesen.

        Mit ihm wird eine Geistesmacht marschieren, das dynamische Weltbild der Germanen von einst, wieder erweckt von dem niemals rasteten Geist der Entwicklung und erneuert und wiedergefunden von den Priestern germanischen Blutes in aller Welt, von den Männern mit Kopfdenken und den Männern mit Herzdenken und Intuition, den Männern der Wissenschaft, und den Männern aus den Volke.

        Hier weiter.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/02/13/einladung-der-initiative-dresden-gedenken-am-15-februar-2019/#comment-43175

        Fakt ist, ich habe es vorhin versucht zu Lesen, aber kaum was verstanden.

        Aber Ostfront wohnte neben einer Bibliothek, der hat sich so ziemlich alles durchgelesen, was man auch nur Lesen kann.

        Gruß Skeptiker

    • @Skeptiker,

      danke für die Weiterführung.
      Ich habe auch nichts übrig für den Heiligen Gral. Und genau das meine ich, Hitler war für dieses mystische, esoterische offen.
      Himmler ja auch und auch der Heilige Ignatius spielte bei Hitler eine Rolle.
      Bin mir nicht mehr sicher, führte Hitler die Kirchensteuer ein?

  21. @Nylama und @Didgi

    gut, daß ich nochmals darauf hingewiesen wurde.
    Da fand ich auf diesem Blog causa nostra eine Leserzuschrift

    die neue Deutsche Nationalhymne

    Die neue Deutsche Nationalhymne angepaßt an die neue Wunschbevölkerung von Merkel und Konsorten
    -1-
    Alles, alles über Deutschland
    über Deutschland lacht die WElt,
    wenn es unter linkem Schmutze
    jämmerlich zusammenfällt,
    Heiko Maas steht auf dem Schemel
    hinterm Rednerpult und bellt.
    Wer die falsche Meinung äußert
    wird gesperrt und zahlt viel Geld.
    -2-
    Fremde Menschen, Fremde Bräuche,
    Fremde Götter, Fremder Sang,
    solln in diesem Land entfalten
    ihren schönen fremden Klang,
    Uns das Deutschtum auszutreiben,
    Unser ganzes Leben lang.
    Fremde Menschen, Fremde Bräuche,
    Fremde Götter, Fremder Sang.
    -3-
    Gleichheit, Ignoranz und Feigheit
    für das bunte Merkelland.
    Lasst uns Traditionen brechen
    Couragiert mit harter Hand.
    Seht-des Kaisers neue Kleider
    Sind des Büßers Schlafgewand
    Ja- wir schaffen das, aber leider
    kostet uns das den Verstand!

    Wir aber, bleiben unserer alten Nationalhymne treu, und holen Maasi vom Schemel herunter, denn diese Höhe wird ihm nur zum Fall. Der Größenwahnsinn der Zwerge ist ja ein bekanntes Phänomen in der Psychologie.

  22. Die Deutschen Politverräter können es wohl nicht abwarten des Volkes Zorn zu spüren ,dann sollen sie ruhig so weiterlügen. Auch werden wir die Verräter des Deutschen Volkes sowie die Millionen Zivilisten des Alliierten Bombenterrors nicht vergessen auch wenn die Feinde des Deutschen Volkes es sich so sehr wünschen.
    Ein Ende dieser fatalen Merkel Politik ist bereits jetzt zu spüren. Da nützt auch keine Indoktrination an den Schulen mehr.

  23. Was mit den Deutschen derzeit geschieht und bisher geschah, hat gar nichts mit Hitler zu tun, aber alles mit der Finanz-Lobby.
    Die endlose und ausufernde Gier dieser Leute wollte den totalen Tribut von den Deutschen. Immer wieder formuliert, vom Versailler Diktat bis zu den EU-Verträgen. Um dahin zu kommen, wo sie heute sind, den direkten Zugriff auf unsere Steuerabgaben zu haben, war ein Dreißigjähriger Krieg notwendig, weil nur aus diesem endlosen Massenmorden und Massenvernichten die totale Unterwerfung der Deutschen zu bekommen war.
    Aber das war selbstverständlich kein Krieg Hitlers, denn der war am Anfang dieses 30jährigen Kriegs nur einfacher Soldat im Morast der Schützengräben. So sah es auch der damalige britische Premierminister John Major, als er am 8. Mai 1995 in seiner Rede anlässlich der von Kohl organisierten Kapitulationsfeier zum Ausdruck brachte, dass es sich bei den zwei Weltkriegen in Wirklichkeit um einen 30jährigen Krieg handelte, der am 8. Mai 1945 endete.
    Dieses den Deutschen schon damals zugedachte Schicksal wurde also schon lange vor Adolf Hitler formuliert, wie heute an hand von Dokumenten nachgewiesen werden konnnte.
    Zwischendurch bekam dieser Teufelsplan aber erneut Schubkraft durch die Pläne von Kaufman und Morgenthau, die die Ausrottung der Deutschen ganz offen zum Ziel hatten. Darin wird ganz unbefangen erklärt, dass die angestrebte Ausrottung der Deutschen nichts mit Hitler zu tun habe, sondern allein dem genetisch bedingten Mordcharakter der Deutschen geschuldet sei.

    Das Ziel war also abgesteckt, Deutschland dürfe für die USA und Großbritannien nie wieder zum Konkurrenten auf dem Weltmarkt und die Vormachtstellung von Frankreich und Groß Britannien niemals mehr in Frage stellen werden, was erneut 1989 in den britischen Medien bestätigt wurde: “Wir sind 1939 nicht in den Krieg eingetreten, um Deutschland vor Hitler oder die Juden vor Auschwitz oder den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren können.” [7]
    Das Mord-Diktat von Versailles kostete das Leben von etwa einer Million Kinder, Hunderttausende von Erwachsenen, die ebenfalls an Hunger starben, nicht mitgerechnet. Und das gegenüber einem Staat, der an diesem Weltkrieg tatsächlich keine Schuld hatte, das deutsche Volk schon gar nicht.

    Aber was im Rahmen der EU-Verträge auf uns zukommen ist, stellt das damalige geplante Todeskonzept durch den aufgezwungenen Versailler Vertrags bei weitem in den Schatten: “Der sogenannte Vertrag von Maastricht droht Deutschland schwerere Lasten aufzubürden, bis es zusammen bricht.

    …………………………………

    Ihr könnt uns Alles nehmen, doch drei Dinge könnt ihr uns niemals nehmen:

    Unsere Seele, unseren Geist und die Wahrheit – denn alle drei sind frei.
    Sie unterliegen nicht eurem Machtbereich.

    Ihr Lügner………

    Euer Spiel ist vorbei. Es ist beendet.

    • dass es sich bei den zwei Weltkriegen in Wirklichkeit um einen 30jährigen Krieg handelte, der am 8. Mai 1945 endete.”

      Der Zweite WeltKrieg ist nicht beendet, weil nicht einmal der Erste WeltKrieg beendet ist.

      Das Deutsche Reich und das Deutsche Volk wird seit 1914 bekriegt, und ist seit 1918 besetzt von den WeltKriegern.
      🙁
      ” aber alles mit der Finanz-Lobby.”

      Das satanische ScheinGeldSystem ist eine Erfindung der Weisen von BabYlon.
      Es konnte nur existieren wenn das goldgedeckte DeutscheGeldSystem aus dem Weg geschafft wird.

      🙁
      Es sind alles sehr edle Familien und MenschenFreunde.
      3 Familien die man mal beachten sollte in EngelLand.
      GoldSmith, Montefiore und RothSchild. 3 Milliardär-Bänker mit größerem Einfluss als die NationenFührer.

      Moses Montefiore – Vordenker des Zionismus
      Seine Glaubensgenossen sahen in ihm einen neuen Moses.
      🙁

      Die RothSchilds mit deutschen ReichsKanzlern verwandt (auch mit Karl Marx) berieten den Deutschen Kaiser und den Österreichischen Kaiser, waren fast 100 Jahre HonorarGeneralKonsul Österreichs in London (bis 1914) und führten auch den britischen GeheimDienst, der RothSchild Freund Warburg
      war Chef des Deutschen GeheimDienstes und auch der NachrichtenDienste.

      Der Erste WeltGeldKrieg ein KriegsSchachSpiel zwischen den Spielern RothSchild und WarBurg ?
      Alles ein WeltKriegen der NaZi$ mit über 100 Millionen Toten.

      🙁
      Disraelis Vater Isaac Disraeli war Teil eines Isis-Kults. Ein Kult um die Sonnengötter Osiris, Isis und Horus mit Menschenopfern, der in Ägypten und dem alten Rom modern war.
      🙁
      [Theorie 2: Diana ist die uneheliche Tochter von Familie Goldsmith – Heiraten zwischen den Familien Goldsmith und Rothschild –
      https://michael-mannheimer.net/2019/02/09/bislang-sorgsam-verschwiegen-der-antisemitismus-ist-keine-deutsche-einzelerscheinung-er-ist-international/#comment-340077

      🙁
      Unsere Seele, unseren Geist und die Wahrheit – denn alle drei sind frei.
      Sie unterliegen nicht eurem Machtbereich. ”

      Frei geboren – Das offizielle Cover (von Robert & Mia)
      https://www.youtube.com/watch?v=D-IG-Ul4kCQ

      https://bilddung.wordpress.com/2012/11/18/frei-geboren-frei-zu-leben-frei-zu-sterben/

      Eine Armee kann man brechen, einen einzelnen Menschen nur, wenn er es zuläßt.

  24. Falls sich immer noch jemand fragt, warum die Gelbwesten Bewegung entstanden ist. Hier die Antwort:

    Zwei Drittel der Franzosen sind enttäuscht von Macron
    https://www.derstandard.de/story/2000079189063/zwei-drittel-der-franzosen-sind-enttaeuscht-von-macron

    Viele ehemalige Anhänger von Macron sind aus seiner Partei En Marche ausgetreten
    Macrons Partei «En Marche» im Krebsgang
    Austritte, Abgänge, Abspaltungen – die Partei des französischen Präsidenten hat ihren Schwung verloren.
    https://www.srf.ch/news/international/ernuechterung-in-frankreich-macrons-partei-en-marche-im-krebsgang

  25. Und wie sieht es heute aus in der Welt?
    Wo sind die Stimmen geblieben, daß so etwas nie mehr geschehen darf?
    Es wird gezündelt auf Teufel komm raus.
    Zitiere aus meinem Buch Die Vereinigten Staaten von Europa von Janne Jörg Kipp

    Biten planten Ersten WEltkrieg

    Demnach hat der Historiker Sir Julian Corbett, beschäftigt bei der Royal Navy, darauf verwiesen, daß Mitglieder der Marineabteilung des Committee of Imperial Defense Pläne entwickelten, die auf die Seeblockade gegen Deutschland hinausliefen, welche wiederum zum Ziel hatten, Deutschland wirtschaftlich enorm zu treffen.
    Diese Verweise auf den möglichen britischen Ursprung des Ersten Weltkrieges ergänzt auch der Bolschewik Leo Trotzki, den Effenberger zu Wort kommen läßt:
    “Die englische Demokratie hat doch zum imperialistischen Kriege geführt, und zwar nicht nur in dem Sinne allgemeiner Verantwortung aller kapitalistischen Staaten für den Krieg – nein, im Sinne der direkten und unmitelbaren Verantwortung der englischen Diplomatie, die bewußt und berechnend Europa in den Krieg trieb.
    Hätte die englische “Demokratie” erklärt, daß sie aufseiten der Entente in den Krieg eingreift, hätten wahrscheinlich Deutschland und Österreich-Ungarn den Rückzug angetreten.
    Hätte England seine Neutralität erklärt, hätten wahrscheinlich Frankreich und Rußland diesen Rückzug angetreten. Aber die britische Regierung hat anders gehandelt. Sie hat heimlich der Entente ihre Unterstützung versprochen, Deutschland und Österreich-Ungarn auf die Möglichkeit der Neutralität rechnen lassen und sie irregführt.
    Somit hat die englische “Demokratie” den Krieg provoziert.”
    1914, so lautet die Qunitessenz dieser Vorgänge, waren britische Politiker im Geheimen und auch hinter dem Rücken von Politikern wie Winston Churchill daran beteiligt, den Ersten WEltkrieg herbeizuführen. Beeinflußt von US-Banken und der Rüstungsindustrie, agierte auch die US-Außenpolitik nicht frei.
    Tatsächlich, so die Ergebnisse der Von Effenberger zitierten Untersuchung, hätten wegen der Kredite an die Industrie sogar die US-.Bank Morgan Konkurs anmelden müssen, wenn der Krieg verloren gegangen wäre. Das Ergebnis, zu dem das Komitee gelangte:
    “Nach 2 Jahren (93 Anhörungen und 200 Zeugen, darunter J.P. Morgan) kam das Komitee zu dem Ergebnis, daß die USA von “Kaufleuten des Todes” (Merchants of Death), Bankiers und Rüstungsindustriellen, in den Krieg “getrickst” worden seien.”

    Dies wirft ein fahles Licht auf die heutigen Verhältnisse in der EU. Viele Krisen lassen sich auf jene Zeit zurückführen, auf die Dominanz der Interessen aus der Gemengelage der US-Industrie, der US-Banken und der britischen Einflüsse.

    Das wurde noch vor dem Brexit geschrieben die Bedeutung für unsere Zeit –

    Vor diesem Hintergrund droht noch heute ein weiterer größerer Krieg, ein Dritter WEltkrieg, sofern sich Großbritannien nicht zum Austritt aus der EU entschließt.
    Die EU ist unzweifelhaft von den Interessen der NATO dominiert, was sich beispielsweise im jüngsten Ukraine-Konflikt und den Ziel der USA in Eurasien zeigt.

    Die Hoffnung von Paul Craig Roberts wäre demnach ein Austritt Großbritanniens, um die Europäische Union oder Gemeinschaft tatsächlich unter Einschluß Rußlands zu einer Friedensgemeinschaft werden zu lassen. Aufgrund der herrschenden Strukturen ist jedoch die Hoffnung darauf vergleichsweise gering.

    Einschätzung von Craig bezüglich NATO und der EU:

    “Die EU und die NATO sind Institutionen des Teufels.
    Diese beiden Institutionen sind Mechanismen, die Washington errichtet hat, um die Souveränität der europäischen Völker zu zerstören. Diese beiden Institutionen geben Washington die Kontrolle über die westliche WElt und dienen gleichzeitig als Deckung und Türöffner von Washingtons Aggression.
    Ohne die EU und die NATO könnte Washington Europa und das Vereinigte Königreich nicht in einen Konflikt mit Rußland zwingen.
    Auch hätte Washington nicht sieben muslimische Länder innerhalb von 15 Jahren zerstören können, ohne als kriminelle Regierung gehaßt und isoliert zu werden. Kein Mitglied der Regierung hätte ins Ausland reisen können, ohne verhaftet oder vor Gericht gestellt zu werden.”

    Was mir zu denken gab, der Satz “hinter dem Rücken von Winston Churchill”,
    so denke ich, daß alles was auf ERden geschieht Kettenreaktionen sind, ausgelöst auch durch menschliche Unzulänglichkeit, Dummheit, Profitgier und dann vielleicht selbst überrollt werden von einer unheilbringenden Lawine die sie ausgelöst haben, auch aufgrund von Fehlentscheidungen, Fehlberatungen und natürlich durch die Kriegspropaganda Lügenhetze.

    Nach all den vielen Berichten bin ich mir sicher, daß Hitler keinen Krieg wollte. Er wollte dem gedemütigten deutschem Volk wieder sein verlorenes und gestohlenes Erbe zurückgeben. Und es war ja ein kometenhafter Aufstieg, vielleicht wird dann der Mensch größenwahnsinnig und riskiert zu viel. Nur so Gedanken.
    Jeder Mensch muß auf sein Herz achten, es reinhalten und sich nicht von bösen Mächten beherrschen lassen.
    Die Botschaft Jesu in Befolgung wäre die einzige Befreiung der Menschheit aus der Hand finsterer Mächte.
    Diese Botschaft haben bis heute nicht einmal die angeblichen Jesunachfolger kapiert.

    Es schadet dem Blog nicht auch christliche Gedanken hier zu bringen, denn da wird so mancher “Meinungskontroll-Spion” vielleicht eines besseren belehrt.

    Wahrheit und Aufklärung für zur Freiheit und Frieden, das Lebensziel und Aufgabe von unserem geschätzten Herrn Mannheimer.

    • @Verismo

      Es ist ja dieses Video aufgetaucht.

      ❗️UNFASSBAR❗️Heinrich XIII Prinz Reuß bestätigt Verschwörungstheoretiker! DEUTSCH vertont

      Frank Radon
      Am 16.02.2019 veröffentlicht

      https://youtu.be/WUACC1DPNeo?t=5

      =============================

      Hier ein interessanter Kommentar.

      Reinkopiert
      arabeske-654
      19. Februar 2019 at 10:20
      Heinrich XIII Prinz Reuß bestätigt „Verschwörungstheoretiker“ …

      … um schlußendlich Feindpropaganda zu kolportieren.

      Das Weltnetz ist voll von Beiträgen und Herleitungen, welche darauf bestehen, daß das Deutsche Kaiserreich mit seinem Rechtsstand der letzte souveräne deutsche Staat war und daß alle darauf folgenden Staaten, Systeme, Verwaltungen auf deutschem Boden illegal seien. Nun ist Heinrich XIII Prinz Reuß auf dem WORLDWEBFORUM am 17.-18. Januar 2019 in Zürich in die Öffentlichkeit getreten und hat seine Sicht der Dinge dargelegt.

      Ich gehöre keinesfalls zu denen, die das letzte Deutsche Kaiserreich ablehnen und negativ darstellen. Und zu Wilhelm II. schrieb ich: „Mit allen Fehlern und Schwächen war er doch der größte Staatsmann seiner Zeit, unter dessen Führung das 1871 wiedergegründete DEUTSCHE REICH maßgeblich zum in der damaligen Zeit erfolgreichsten Staatswesen wurde …“

      Wenn es um die Abdankung Wilhelm II. geht, stimme ich mit Prinz Reuß vollkommen überein: „Er wurde abgedankt…“. Selbiges habe ich bereits im Jahre 2013 HIER geschrieben. So wie auch von einigen anderen Aspekten, welche Prinz Reuß in seiner Rede in Bezug auf den 1. Weltkrieg anspricht.

      Interessanterweise berichtet der Prinz gar nichts von irgendwelchen Repressalien oder Einschränkungen, welche seine Familie unter dem Nationalsozialismus erleiden mußte. Er betont vielmehr ausdrücklich, daß es nicht die „Sowjets“ waren, sondern „deutsche“ Kommunisten, die seinen Großvater bei den „Sowjets“ aus Neid über sein Vermögen denunzierten.

      Wenn sie also von den Nationalsozialisten nicht einteignet wurden, was war dann eigentlich die „Erniedrigung“, welche der deutsche Adel damals zu „erleiden“ hatte. Nun, es war der Umstand, daß man nicht mehr Kraft seiner Geburt, sondern nur auf Grund seiner Leistung und seines Könnens eine leitende Position erreichen konnte. Ansonsten war es wie bei unseren Ahnen vor Jahrtausenden: Ein jeder war Gleicher unter Gleichen und keiner „hochwohlgeboren“ oder „Seine Majestät“.

      Es kommt auch hier darauf an – wie der N8waechter es immer so treffend formuliert – hier einmal die richtigen Fragen zu stellen:

      Wo war der deutsche Adel zur Zeit der „Weimarer Republik“, als das Deutsche Volk zu Beginn der dreißiger Jahre in einen lebensbedrohlichen Zustand gekommen war?

      Ernst Zündel:

      “… Wenn Hitler 1933 nicht nach Deutschland gekommen wäre … In Deutschland gab es im Jahr zuvor 270.000 Selbstmorde. Berlin in Deutschland war, dank der jüdischen Unternehmer, die die Kabaretts und so weiter führten, die Sündenhauptstadt der Welt. Deutschland war das Hauptdrogenland Europas. Deutschlands Industrie war sprichwörtlich tot. Ohne Adolf Hitler wäre Deutschland um 1934-35 gestorben. Adolf Hitler hat Deutschland gerettet; zumindest gab er den Deutschen einige Jahre Wohlstand, Befreiung und Freiheit …”

      Aus Der wahre Grund für den Zweiten Weltkrieg

      Ken O’Keefe benennt HIER ganz klar die damaligen Zustände und das wahre „Verbrechen“, welches Adolf Hitler begangen hat. Und was hat der deutsche Adel damals ganz konkret gegen die Vernichtung des Deutschen Volkes unternommen? GAR NICHTS! Man hatte ja sein verbliebenes Vermögen, damit ein angenehmes Leben und konnte das Ganze aus der Distanz beobachten.

      Was wirft denn Prinz Reuß „Herrn Hitler“ konkret vor? Zuallererst wurde durch den Nationalsozialismus das Lebensrecht des Deutschen Volkes umgesetzt und mit dem Ha’avara-Abkommen die Vorbedingung für die Ausreise eines weltweit unbeliebten Völkchens in die Wege geleitet. Dabei entzieht es sich der Vorstellungskraft des Prinzen, daß die deutsche Arbeitskraft das Kapital war, auf welche sich der damalige Aufschwung und die damit verbundene Souveränität begründete. Zu guter Letzt ging ein „Herr Hitler“ bis an den Rand der Selbstverleugnung, um den Ausbruch des Krieges zu verhindern und danach diesen wieder zu beenden.

      Was sollen die Hinweise auf „Nazigesetze“, wo doch der Prinz höchstselbst wörtlich sagt: „Seit der Kapitulation Deutschlands am 8. Mai 1945 war Deutschland nie wieder souverän… “ Genau, denn die bis zu diesem Tag bestehende Ordnung wurde von der großen Masse des Deutschen Volkes getragen.

      … Wenn also die natürlichen Rechteträger, in unserem Fall die Deutschen, welche durch ihre Abstammung ihr Deutschsein belegen können, in ihrer übergroßen Mehrheit eine Führung wählen, bzw. diese nach deren Wahl immer wieder bestätigen und so wie im Fall des nationalsozialistischen Deutschlands bereit sind, für ihren Staat bis zur letzten Patrone zu kämpfen, wie kann man dann behaupten, daß all dem die Rechtsgrundlage gefehlt hätte? …

      Aus Alte Rechte, Handelsrecht, Seerecht, UN-Recht …

      Gesetze, die zur Zeit des Nationalsozialismus erlassen wurden, wie z.B. das Reichstierschutzgesetz, sind also deshalb in Kraft, weil sie Gesetze des letzten souveränen Deutschen Staates sind. Und ein jeder kann sich selbst darüber kundig machen, welch geradezu furchterregende Höhe zur damaligen Zeit die Steuersätze hatten.

      Doch nun zum Wesentlichen:

      Nach meinem heutigen Kenntnisstand war die Niederlage von 1945 weniger ein Ergebnis der Übermacht der Alliierten, sondern im Wesentlichen den Handlungen der deutschen Hochverräter geschuldet. Diese lebten in der Illusion mit den Westalliierten einen Sonderfrieden aushandeln zu können, um im Osten freie Hand gegen die Sowjetunion zu haben. Ein Standardwerk zu diesem Thema ist „Verrat in der Normandie“ von Friedrich Georg.

      Einige wollten nicht mal das, sondern wünschten einfach nur die totale deutsche Niederlage. Selbige sorgten dann wohl auch im Sommer 1944 für den Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte.

      Die Gründe für diese Handlungen mögen vielschichtig gewesen sein.

      Sie liegen wohl vor allem in der Verachtung des „österreichischen Gefreiten“ und des nationalsozialistischen Volksstaates, in dem Leistung alles war und Herkunft nicht zählte, was vor allem dem Hoch- und Militäradel überhaupt nicht behagte. Und in der Einbindung dieses Adels, der mit dem restlichen europäischem Hochadel versippt und verschwägert ist, in das weltweite Logensystem.

      Vor allem zeugen sie aber, von absolutem politischem und weltanschaulichem Analphabetentum. Diese Leute begriffen wohl nicht im Ansatz, welchen Kräften sie sich hier angedient hatten und was für Konsequenzen, auch für die Zukunft der ganzen Menschheit, ihr Verrat haben würde …

      Aus Ohne Verrat wäre der Geschichtsverlauf ein komplett anderer gewesen!

      Um der Wahrheit gerecht zu werden, muß natürlich auch gesagt werden, daß sich nicht der gesamte Adel so verhalten hat. Hier sei beispielgebend Friedrich Christian Wilhelm Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe genannt, welcher durch sein aufrechtes und geradliniges Verhalten nicht nur so manchen deutschen Adligen beschämt.

      Um es nun auf den Punkt zu bringen: Geht es dem Prinzen Reuß einzig um die Wiederherstellung alter adliger Privilegien oder geht es ihm tatsächlich um die vollkommene geschichtliche Wahrheit und damit wirklich und aufrichtig um das Deutsche Volk und das Deutsche Reich?

      Seine Ausführungen, welche ja in vielen Punkten schlüssig sind, lassen daran letztendlich einen großen Zweifel bestehen.

      Wenn dem deutschen Adel der Nationalsozialismus nicht behagt hat, so kann man das noch irgendwie aus deren Sicht nachvollziehen. Fakt ist aber: Im Angesicht der tödlichen Bedrohung, durch genau die Kräfte, welche Prinz Reuß benennt und der durchaus realistischen Möglichkeit, durch den Opfermut und die Tapferkeit der deutschen Soldaten, die damalige Niederlage und das daraus erwachsende unendliche Leid abzuwenden, hat der deutsche Militär- und Hochadel durch niederträchtigsten Verrat die damalige Niederlage herbeigeführt. Wie kann darauf aufbauend dieser Adel – welches alte Recht auch immer – wieder einfordern? Diese Leute haben, mit all ihrem geschichtlichen Hintergrund, auf welchen sie so gerne verweisen, nicht wirklich begriffen, in welcher Auseinandersetzung wir stehen und welche Rolle das Deutsche Volk und das Deutsche Reich dabei spielen.

      http://die-heimkehr.info/meinungen-und-kommentare/heinrich-xiii-prinz-reuss-bestaetigt-verschwoerungstheoretiker/

      Quelle:
      https://lupocattivoblog.com/2019/02/19/wilhelm-reich-die-sexuelle-revolution/#comment-251906

      ==================

      Dazu meinte ich.

      Hört man ja auch hier so.

      Adolf Hitler erklärt den Wert von Gold und Arbeit

      Ab hier.
      https://youtu.be/LvtceOteA2Q?t=71

      ==================

      Aber das ergab eine neue Panik.

      Zitate die belegen, dass Deutschland in den 2.WK gezwungen wurde!!!

      Ab hier.
      https://youtu.be/vj-LhGXIaAY?t=294

      Gruß Skeptiker

  26. Deutschland ist noch besetzt und offen wie ein Scheunentor. Und das arbeitende Volk und der Steuersäckel wird von privaten FInanz- und Produktionskonzernen geplündert.

    Und das erklärt, warum Merkel abgehört wird, warum man Atomstrom nicht mehr verwenden darf und Flüssiggasanlagen für superteures US Frackinggas bauen muß, warum man eine höhere Transitgebühr für Erdgas per Ukraine zahlen mußte ( eine israelische Firma verrechnete davon ihre Prozente, leider weiß ich den Namen der Firma nicht mehr, damals als die Ukrainekrise begann und die EU die Ukraine Gasschulden zahlen sollte, wurde das veröffentlicht) vermutlich hat man Merkel jetzt eine “ähnliche Provision” für Nord Stream 2 abgepresst;

    Erklärt, warum man STEUERSUBVENTIONIERTE (!) INDUSTRIE haben muss: Windräder, Solaranlagen, Co2 Produkterfindungen ohne Ende ( ab 2000: Al Gore GREEN ECONOMY Einführung, brachiale Konsumenten-Umstellung mit steuerzahlerfinanzierter Propaganda. )

    Deutsche Eigenproduktion wird AUSGESAUGT- der DAX ist in ausländischem Mehrheitsbesitz(!) – oder niederattackiert: stinkende Airbusse, Airbus-Abstürze, Benzin-Abgasmeßskandal in den USA, der in Wahrheit keiner ist, denn sie verdrecken viel weniger, US Autos verdrecken extrem viel mehr. Propagandatechnische Fixierung auf: “Du hast aber gesagt, es ist NOCH weniger…” Der Diesel wird ruiniert, damit man steuerzahler(!)finanzierte Elektroautos kaufen muss= GREEN Industry.

    Dann arbeiten UNZÄHLIGE fremde Geheimdienste im Inland und stören wo es nur geht, sie finanzieren alle Arten von Extremisten, bzw wird der Steuertopf zur Finanzierung gezwungen, es werden kleine dumme Natzis und kleine dumme Antifas bezahlt.

    Hauptsache, das Land ist in Unruhe.

    In den Medien, die von vornherein den Siegern gehören oder von Finanzhaien geputscht wurden (Kirchskandal) werden HIRNERWEICHENDES NEUSPRECH und ASOZIALE Sendungen gefördert, Paradiesbums-sendungen, Geschmacks-zerstörung wie Dschungelcamp, Sterbehilfe soll Massenselbstmord hervorbringen, Verarmung Alleinerziehender, Auswanderer-Sendungen zwecks Ausdünnung, Sozial-Änderung per Modesendungen und zB Heidi Klum und Schwarze, dieses Jahr erstmals Transgender-Model, was sicher gewinnen wird,
    Abschaffung sinnvoller Rezepturen, Attacke auf wirksame Kräuter und Grundstoffe zB Verbot von Huflattich in Ö, in D verkauft man betrügerisch gentechnisch veränderten Huflattich. ( COPD Medikament!!!) , Boraxverbot, (das wirkt bei Hormonstörungen!!! etc.)
    Heilmittelverbote per codex alimentarius, krankmachende Dinge werden en masse verkauft, die Klinikindustrie boomt, die Pharma und Chemie darf so viel Gift verkaufen, daß die Biene und Insekten sterben, damit gibts keine Bestäubung mehr, sehr gefährlich, das geht auf die Nahrungsmittelgrundversorgung.

    Anm: JETZT beginnt der Huflattich zu blühen, Blüten sammeln gehen, SEHR wichtig für alle Lungenkranke, COPD. Man kann die Blätter als Tabak rauchen(!) : Tipp für alle, die es nicht schaffen mit dem Rauchen aufzuhören. Jetzt Insektenhäuschen und Vogelnistkästen bauen.

    ES ist SONNENklar, daß dieses VOLK zerschossen wird, seine Moral untergraben, die Kinderkriegfähigkeit ruiniert wird.

    ES soll sich nicht emanzipieren, und die Besatzung nicht kapieren, ist sonnenklar warum alles im TV ins Gänsegeschnatter und ins Hirn-Chaos zerläuft. Das wird so gemanagt.

    WENN man DAS weiß, und DASS DAS (nur) KÜNSTLICH ERZEUGT WIRD, UND Ruhe bewahrt und den Umerziehungs- Verlockungen widersteht, und den FALLEN ausweicht:
    PASSIERT EINEM GAR NICHTS!

    SIE können einen nicht schädigen! Sie können nicht neben jeden stehen und ihm eine Impfung gewaltsam reindrücken, ihm Giftessen oben reinstopfen, ihn zwingen, was zu glauben, was zu kaufen, was zu konsumieren.. etc. GEHT NICHT!

    Sie können einen nur BEEINFLUSSEN, DAMIT man SICH SELBST schädigt!!!

    Also richtig:
    Ruhe bewahren, sich keinen unnötigen Stress machen, prinzipiell nix glauben, schon gar nicht den Natzis, die sie einem ständig unterschwellig andienen und wenn dann einer dümmlich kräht, dann kommt man die nächste Strafzahlungsrunde abholen und erklärt die nächste Umerziehungsmaßnahme für nötig.
    Man braucht nicht die großen Propagandazeilen zu lesen, man braucht nur die WINZIG kleine Fußnote zu lesen: Die Natzis haben damals die eigenen Behinderten brutal umgebracht, sie waren Mörder am eigenen Volk(!) AN DEN EIGENEN HILFLOSESTEN und Schutzbedürftigsten! Und damit ist Liebe zu ihnen, zu dieser freiheitsberaubenden Struktur, fehl am Platz.

    Immer als Maßstab die 10 Gebote hernehmen und Mitleid haben mit anderen und Schwachen, keine Fremdverhetzung, keine Durchimpfung Afrikas, keine Vernichtung anderer Leute zulassen, es gibt sehr sehr viel echte Armut, nicht jeder lügt, wenn er um Hilfe bittet, diese Lügen über zu hohe Weltbevölkerung nicht glauben, die Erde kann LOCKER alle ernähren, ganz locker….

    Dieser ganze Lügen SPUK ist bald vorbei.

    Dieser Macht geht jetzt die LUFT raus wie aus einem zischenden Luftballon.

  27. Solches darf sich nie wieder wiederholen. – Alle “Bomber Harris do it again-” Schreier sollten wegen Aufruf zum wiederholten Massenmord derselben Art gegen Unschuldige verurteilt und inhaftiert werden.

    • Du willst die verhaften und gemütlich inhaftieren – ich will für die das absolute Karma. Und wenn es dann soweit ist, soll die in der letzten Minute noch wie ein Blitz die Erkenntnis treffen – alle Nasis und Rechten hatten recht.

    • Nylama,
      nochmal zu den Bussen aus Marroko.
      Der Reisende sprach davon, dass die Straftaten in Marroko im genannten Zeitraum rapide zurück gingen, während sie in DE massiv anstiegen.

      Was hat das jetzt mit den marrokanischen Knästen zu tun, da sitzen doch nur welche die schon kriminell geworden sind.
      Oder andersrum, wieso sollten in Marroko weniger Straftaten verübt werden, wenn die Knäste Richtung DE geleert werden ?

      Den Zusammenhang als Beweis für die Richtigkeit seiner Erzählung verstehe ich nicht. Haben Sie das verstanden ?

      Davon abgesehen glaube ich das aber auch.
      Wenn ein afrik. Herrscher – dessen Name mir entfiel – davon spricht, dass sich in Europas Großstädten der “Abschaum Afrikas” tummelt und diese “afrikanische Ratten” seien, dann müssen die ja ganz gezielt und gesammelt irgendwoher kommen.
      Eine solche Fülle afrik. Intensivtäter und auch geistig Bekloppter, die hier z.B. nackt mit Axt bewaffnet durch die Gegend laufen und in Afrika eben im Knast und nicht etwa wie bei uns in einer Klinik landen, kann ja kein Zufall sein.

      Was mir in dem Zusammenhang aber wieder nicht einleuchtet : wenn die Nummer in Politkreisen bekannt ist, wieso macht die AfD es nicht puplik ?
      Das würde doch einen Skandal allererster Güte bedeuten !
      Wenn man das beweisen könnte, es wäre ungeheuerlich !!!

      Hat die Bundesregierung mit verschiedenen afrik. Staaten dahingehend einen deal ?
      Oder wurde dieser afrik. Schwerverbrecher- und Beklopptentransport nach DE über die UNO abgewickelt ?

      • @Mona Lisa

        Die werden diese Straftäter aus den Haftanstalten und vermutlich auch die Psychopathen aus den dortigen Psychiatrien – falls die so was haben – zusätzlich hierhergeholt haben.

        Die Straftaten dort sind nicht gesunken wegen diesen aus den Haftanstalten hierher transportierten Verbrechern, sondern wegen all denen, die dann über die NGOs von außerhalb der Haftanstalten zu uns gelangt sind.

        Jedenfalls wurde Marokko -und nicht nur Marokko- auf diese Weise nahezu alle seine Verbrecher und/oder Psychopathen los, die dann hier alle !!! frei herumlaufen.

      • Nylama,
        nee, die haben keine Psychiatrien, die können ihre Bekloppten nur einsperren. Auf dem Land wird der Medizinmann sprich Voodoo-Meister gebeten Hand anzulegen. Randaliert der Kranke dann immer noch, wird er vermutlich von der Dorfgemeinschaft unauffällig ins Nirwana befördert.
        Knastweise Busse aus Agadir sind aber eine Hausnummer, wir sollten forschen !

  28. Terminator sagt:
    18. Februar 2019 um 18:58 Uhr
    Schalte ich aber meinen Avira-Phantom-VPN…
    Das kostet doch was, lieber hier spenden besser ist das.
    Any-Video-Converter ist für umme, den Link rein schieben
    und der läuft wie ein alter Diesel.
    Denke andere erfüllen bestimmt den selben Zweck.

  29. Verismo sagt:
    18. Februar 2019 um 19:39 Uhr
    Wenig Balsam für die geschundene Seele, danke und siehe dazu hier:
    Warum sich unsere Verfassungsrichter nicht an den Islam herantrauen Artikel im Blog

  30. @Terminator

    Hitlers Redegabe, die diesen Enthusiasmus im Volk, obwohl bereits im Krieg stehend, auslöste,natürlich dachte niemand im Volk, daß sie in den Zweiten Weltkrieg geführt werden, ist mir unheimlich.
    Seine Worte kommen nicht mehr allein aus ihm selbst.
    Er wirkt auf mich, wie von einer fremden Macht besessen. Er genießt das Bad in der Menge.
    Natürlich hat er es verstanden das Volk zu gewinnen. Er tat sehr viel, daß es mit Deutschland und den Deutschen wieder aufwärtsging.
    Jedoch wurde er auch der Führer zum Untergang der Deutschen.
    Mit viel oder wenig Schuld ist dabei egal, er war der Führer.
    Und nicht umsonst gab es die Attentate auf ihn. Von Menschen die erkannten, wohin sie geführt werden.
    Wäre das deutsche Volk aufgrund der untergejubelten Alleinkriegsschuld, aufgrund eines Schandvertrages in Versailles, nicht so am Boden gelegen, hätte Hitler mit seiner NSDAP gar keine Chance gehabt.
    Ich kann nur sagen, die Zeit war reif.

    • @ Verismo
      Es ging damals wie heute nur darum, das deutsche Volk auszurotten wegen der großen wirtschaftlichen Konkurrenz.
      Der Mann, der diesen Widerstand anführte, hieß Hitler. Er hätte aber genau so Meier oder Müller heißen können.

      • @Maria S.

        leider wurde jedoch dieser Mann als Werkzeug benutzt, dem armen jüdischen Volk “Beine nach Palästina” zu machen. Sie wurden von ihren Eigenen benutzt, so wie das palästinensische Volk wiederum von ihren Eigenen benutzt wird für ihre Ziele.

        Das ist doch mit uns genau so. Man hat das deutsche Volk gespalten, indem man ihnen die Jugend “gestohlen” hat, die man “verbildet ” so wie reiner dung immer sagt, hat und Hitler ist ja dieser Elite “ins Messer” gelaufen, weil er ja genau das gemacht hat, was sie wollten und alle haben mitgemacht, indem sie die vom NSDAP-REgime verfolgten Juden auch nicht aufgenommen haben. Alle haben wie im Stich gelassen und waren beteiligt an dieser “Sauerei”.

        Die Kaufleute des Teufels, die dahinter standen, die das ganze Elend über das gemeine jüdische Volk brachten (gemein im Sinne von einfach) das sind ja die Drahtzieher und Hitler fiel auf sie herein.

        Nun sind wir die Deutschen schuld an diesem von ihnen gewollten und inszenierten Teufelsspiel” Palästina ohne “Erlaubnis” von ihrem Gott, gewaltsam sich anzueignen.
        Denn TaNaCH treue Juden, nicht Talmud-Juden, Kabbala, Chabad Lubawitscher Sekte und sonst welcher gefährlicher Finsterniskram, erkennen diesen Staat nicht an, weil die ihnen gegebene Zeit, noch nicht reif war. Erst wenn sie sich wieder zu ihrem offenbarten Gott allesamt einfinden, dann ist der Weg frei für ihre Heimat.
        Aber Theodor Herzl war ja auch kein gläubiger Jude.
        Denn ihre Zerstreuung war eine Strafe ihres Gottes.
        So – der jüdische Glaube.

        Und jetzt haben sie ihr widergöttliches Ziel erreicht, noch dazu einen Sündenbock, der sie heimgejagt hat, wo sie doch gar nicht heim wollten. Denn sie waren ohne Integrationskurse bei uns in Europa integriert und unsere deutschen Juden gehören mit zum Erfindungsgeist von uns Deutschen.
        Weiß nichts davon, daß man von einer Judaisierung sprach, denn die fand auch nicht statt.
        Aber mit der Vertreibung unserer deutschen tüchtigen angepaßten Juden, deren Intelligenz eine Bereicherung für uns war, haben wir jetzt dafür 20 Millionen Muslime ins Land gelassen, die keine Bereicherung darstellen. Der Anteil der Kinder in den Inklusionsklassen ist hoch “migrantig” aufgrund der Islamisierung, die von oben mit den Kirchen betrieben wird.

        Und wenn eine Jahrhundert-Pianistin noch aussagt, daß es unter den Polen tausend Mal schlimmer war als unter den Nazis –
        das Buch kann jeder kaufen, somit jeder wissen,
        dann ist es doch allerhöchste Zeit, daß wir diesen Sündenbock “einfangen”.

        Auch Netanjahu hat sich schon einmal daran gewagt, diesen “Sündenbock” zu “packen”.

        So meine momentane Erkenntnis nach all dem Gelesenen.

  31. Und nicht umsonst gab es die Attentate auf ihn. Von Menschen die erkannten, wohin sie geführt werden.

    ———————————————————–

    Werte Verismo

    Nur frage ich mich ob es was an der Vernichtung des Deutschen Volkes geändert hätte.
    Denn es ging doch darum, laut Aussage des Kriegsverbrechers Boothill ähem Churchill – gespuckt auf dessen Namen und Grab -, daß Deutsche Volk auszulöschen.

    Es ging also gar nicht um A.H, sowie ich das bisher mitbekommen hatte.

    Seltsam, und dann noch so viele missglückte Attentate.
    Viele false flag?
    Wer weiß….

    HG

    Didgi

    • @Didgi

      werter Didgi,

      Churchills unverzeihliche Sünde war, daß er den 2. Weltkrieg mit den Bombardierungen der Luftwaffe entscheiden wollte und die Vertreibung von Volksgruppen in Osteuropa nicht rechtzeitig zu verhindern versuchte.
      “Wir haben das falsche Schwein geschlachtet”
      Winston Churchill:
      “Es verwirklichen sich die Pläne des Internationalen Judentums..Diese Bewegung innerhalb der Juden ist nicht neu. Seit den Tagen von Spartakus-Weishaupt bis zu jenen von Karl Marx, seit Trotzki (Rußland) Bela Kun (Ungarn) Rosa Luxemburg (Deutschland) und Emma Goldman (USA) hat sich diese weltweite Verschwörung zum Sturz der Zivilisation und zur Errichtung einer Gesellschaft auf der Grundlage von Entwicklungslosigkeit, von neidischer Boshaftigkeit und unmöglicher Gleichheit stetig ausgebreitet … Und jetzt haben sie es geschafft, diese Bande seltsamen Persönlichkeiten aus der Unterwelt der großen europäischen Städte sowie derer Amerikas. Sie haben das russische Volk an Kopf und Haaren gepackt. Sie haben sich praktisch zum unangefochtenen Meister dieses großen Reiches gemacht ..Es gibt keinen Grund, den Anteil des Internationalen Judentums bei der Schaffung des Bolschewismus und der Einleitung der russischen Revolution zu übertreiben. Febr. 1920
      Alles was passierte ist eine Kette von Fehlentscheidungen, in die diese alle mithineingezogen worden sind, von den Mächten der Finsternis.

      Umsonst steht nicht in der Schrift, daß ein Volk für eine gute Führung bitten soll. Eine Führung die sich an den Ordnungen des Schöpfers, der Wahrheit, des Menschenrechts hält. Dann hätten diese “Kaufleute des Teufels” keine Macht mehr.
      Die Geschichte zeigt, daß die Verschuldungen immer zu Kriegen (Beute machen) führen.
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/03/01/wir-haben-das-falsche-schwein

    • @Skeptiker

      danke werter Skeptiker.
      Durch die vielen wahren Berichte hier kann ich wirklich sagen, daß man der Wahrheit immer näher gekommen ist und ich konnte so manches falsch Vermittelte und auch Geglaubte, dadurch überprüfen und auch die einzelnen Zitate der Politiker in dem damaligen Geschehen, zu dem damaligen Geschehen besser einordnen und verstehen.
      Wann hat wer, was und wie und zu wem gesagt, aufgrund welches Ereignisses zu diesem Zeitpunkt. Denn viele sind ja in diesen Krieg hineingeschliddert worden.

      Denn so mancher hat vorher anders gesprochen, als danach.
      Merkel ist ja das beste Beispiel hierfür. Nur ist nicht jeder so ein großer Täuscher wie sie. Da ist sie mit Abstand schon fast beispiellos, wie wir hintergangen worden sind.

      Ab welchem Kriegsjahr sprach man eigentlich von einem Weltkrieg?

  32. Wenn es um tote deutsche Opfer geht, wird die Zahl bewusst heruntergelogen. Handelt es sich aber um tote Juden, dann kann die Erhöhung gar nicht groß genug sein.

    • @Maria S.

      liebe Maria S.

      Die Zahl der deutschen Opfer wird niedrig gehalten, denn die Siegermächte stellen sich ja nach wie vor als Befreier dar und Befreier haben doch mit Opfer nichts zu tun.
      Allein dieser Tag ist schon ein Hohn für unsere deutschen Opfer.

      Und das “Holocaust-Geschäft” leider ist aus Unrecht, eine andere Seite des Unrechts entstanden, versiegt nie.
      Mich würde interessieren ob der “Holocaust Schauspieler” der es dann ja zugab, daß er nie ein Opfer war, auch abkassiert hat?

      Denn wenn dem so wäre, müßte der Gerechtigkeit wegen, ach die gibt es ja hier nicht, dann halt ordnungshalber das unrechtmäßig Empfangene eingezogen werden.

      • @Verismo

        Die Wahrheit ist ja, nach dem zweiten Weltkrieg, fehlten

        Hausdurchsuchung wegen meines Videos

        Ab hier zu hören….

        https://youtu.be/6JZiJZGjIUM?t=131

        ================

        Ab hier mal.

        Bildfälschungen Teil 1

        https://youtu.be/MGnn4Vf8P3w?t=53

        Ja wer waren wohl die Opfer des Holocaustes?

        “Welt im Film” berichtet über die Urteile im Krakauer Auschwitz-Prozeß von 1947/48. O-Ton: “Insgesamt kamen nahezu 300.000 Menschen verschiedenster Nationen im Konzentrationslager Auschwitz um. (…) Das Konzentrationslager Auschwitz bleibt als Mahnmal der Schande so erhalten, wie es heute steht. Zum bleibenden Gedenken an seine 300.000 Opfer.”

        https://www.youtube.com/watch?v=RIingBE2p-Y

        Die Juden waren es wohl kaum.

        Reinkopiert.
        ==========

        Die folgenden Angaben zur jüdischen Weltbevölkerung stammen
        vorwiegend aus jüdischen Quellen wie z. B. vom American Jewish
        Committee. Die Zahlen beziehen sich auf alle Juden, unabhängig davon,
        ob sie einer Synagoge bzw. jüdischen Gemeinde angehören oder nicht:
        Vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges:
        Nat. Council of Churches, 1930: 15,3 Millionen
        Jewish Encyclopedia, 1933: 15,6 Millionen
        World Almanach, 1939: 15,6 Millionen

        Unmittelbar nach Kriegende:
        World Almanach, 1945: 15,19 Millionen
        World Almanach, 1947: 15,75 Millionen
        New York Times, 22.2.1948: 15,6 – 18,7 Millionen

        Die jüdische Weltbevölkerung blieb also zwischen 1933 und 1945 etwa
        konstant. Demnach kann die Zahl der Holocaust-Opfer nicht größer
        gewesen sein als das hypothetische Bevölkerungswachstum während
        dieses Zeitraums. Ein Bericht der Basler Nachrichten vom 13. Juni 1946
        scheint diesen Befund zu bestätigen. In diesem Artikel wird folgendes
        über die vermutete Zahl der jüdischen Opfer gesagt:
        http://www.luebeck-kunterbunt.de/Holocaust/Ungereimtheiten.htm

        >>>>>>>>>>>>>>>>>

        Andere Quelle:

        Benjamin Freedman: Ein Insider wart Amerika
        Benjamin H. Freedman wurde 1890 in den USA als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er war sowohl ein erfolgreicher Geschäftsmann als auch ein absoluter Insider der amerikanischen Politik sowie verschiedener jüdischer Organisationen. Zu seinen persönlichen Freunden zählten Leute wie Bernard Baruch, Samuel Untermyer, Woodrow Wilson, Franklin Roosevelt, Joseph Kennedy und viele andere einflußreiche Persönlichkeiten jener Zeit.

        Nach dem Zweiten Weltkrieg brach Freedman mit dem Judentum und verbrachte den Rest seines Lebens damit, die Amerikaner vor dem übermäßigen Einfluß jüdischer Lobbies zu warnen. Obwohl Freedmans Rede bereits 1961 gehalten wurde, hat sie keineswegs an Aktualität verloren. Ganz im Gegenteil: Amerikas Nahostpolitik ist heute fester denn je im Würgegriff jüdischer, pro-israelischer Hintergrundmächte.

        Dies wird nun auch von völlig unverdächtiger Seite, nämlich von zwei renommierten Wissenschaftlern der Harvard University, bestätigt. John Mearsheimer und Stephen Walt weisen in ihrer Studie “The Israel Lobby and U.S. Foreign Policy” [1] nach, daß die Nahostpolitik der USA nicht etwa amerikanische Interessen vertritt, sondern in erster Linie israelische. Diese Pflichtvergessenheit der amerikanischen Außenpolitik, die den USA wenig Sympathien, dafür aber um so mehr Feinde beschert hat, erklären die Autoren damit, daß jüdische Lobbies es meisterhaft verstanden haben, den Amerikanern einzureden, die regionalen Feinde Israels (insbesondere Iran, Irak und Syrien [2]) seien eine Bedrohung für die USA.
        Die frechen Lügen, die 2003 zum zweiten Überfall auf den Irak geführt haben, sind kaum vergessen und werden nahezu wortgetreu wieder aufgetischt – diesmal gegen den Iran. Vor diesem Hintergrund erscheint der Aufruf “Nie wieder Krieg für Israel” (www.abbc.net/boycott-israel/flugblatt.pdf ) dringlicher denn je. Die deutsche Übersetzung der Freedman-Rede ist im Sinne einer besseren Lesbarkeit leicht gekürzt und editiert, außerdem wurden einige erklärende Fußnoten hinzugefügt. Unter den Google Suchbegriffen: “Benjamin Freedman Speech” finden Sie sowohl die Tonaufzeichnung als auch den englischen Originaltext dieser Rede.

        >>>>>>>>>>>>>>
        Damals hatte Deutschland ca. 80 Millionen Einwohner, davon waren gerade mal 460.000 Juden. Obwohl der Bevölkerungsanteil der Juden bei gerade mal einem halben Prozent lag, beherrschten sie die Presse, das Finanzwesen und große Teile der Wirtschaft [4]. Als Antwort auf den Versuch der Deutschen, den ungeheueren Einfluß der Juden in Kultur, Wirtschaft, Finanzwesen und Presse einzudämmen, organisierte das Weltjudentum im Juli 1933 eine Konferenz in Amsterdam. Hier stellten sie Deutschland ein Ultimatum, in welchem sie verlangten, Hitler müsse als Reichskanzler abgesetzt werden.

        Quelle:
        http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html

        >>>>>>>>>>>>>
        Damals hatte Deutschland ca. 80 Millionen Einwohner, davon waren gerade mal 460.000 Juden

        Hier als Video.

        https://youtu.be/Rl0qEdjIECk

        Wie soll man das sagen, die Täter spielen wohl die Opfer-rolle.

        Immer wenn ich genau darüber nachdenke, könnte ich das Kotzen kriegen.

        Gruß Skeptiker

      • Ergänzung.

        Vor und nach dem „Holocaust“: jüdische Bevölkerungszahlen in 1933 und 1948
        2. Dezember 2014 von UBasser

        Von Rebel of Oz

        Über ein Jahrhundert lang wurde der Jüdische Weltalmanach unbestritten als die authentischste Quelle für die jüdischen Weltbevölkerungszahlen angesehen. Wissenschaftler aus aller Welt, darunter auch die Redakteure der Encyclopedia Britannica, verließen sich auf die Genauigkeit seiner Zahlen. Hier finden Sie, was die Weltalmanachs von 1933 und 1948 über die Weltbevölkerungszahlen der Juden zu sagen hatten.

        Weltalmanach 1933

        Hier die Bilder.
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/12/02/vor-und-nach-dem-holocaust-judische-bevolkerungszahlen-in-1933-und-1948/

        =================

        Aber es gab 9 Millionen weniger Deutsche.

        Hausdurchsuchung wegen meines Videos

        Ab hier zu hören….

        https://youtu.be/6JZiJZGjIUM?t=131

        Und Holocaust bedeutet ja auch Ganz-Körper-Brand, sprich Dresden als nur eine Großstadt zu nennen, weil in Hamburg usw. vielen ja auch Brandbomben.

        Gruß Skeptiker

  33. @Skeptiker

    der beste Beweis für die vielen Unwahrheiten sind genau die ehrlichen, mutigen Juden, die ein Gewissen haben.
    “Unter den Polen tausend mal schlimmer als unter den Nazis”, Aussage einer berühmten Judin, Alice Sommer Herz, sagt doch alles aus.

    Aber die Profitierenden lassen sich doch ihre nie versiegenden Geldquellen entgehen, die ihnen die Wahrheit darüber entziehen würde.

    Über uns herrscht ein Lügengespinst und wir leben in einer Zeit der “verdunkelten” Sonne der Wahrheit.

    Viele haben leider deswegen schon resigniert und geben auf.
    Diese sollen sich in Grund und Boden schämen vor Frau Haverbeck.

    Wer um die Wahrheit weiß und schweigt, macht sich den Lügen untertan, auch wenn er es nicht wahrhaben will..

    • @Verismo

      Ja ehrliche Juden kann man zumindest nicht als dumme Nazis beschimpfen.

      Hier zu finden.

      Gerard Menuhin – Wahrheit sagen, Teufel jagen TEIL 2
      https://michael-mannheimer.net/2019/01/01/frankreich-30-12-2018-hat-der-buergerkrieg-begonnen/#comment-334033

      ===============
      ABER wer mit Gerard Menuhin Aufklärung betreiben, der bekommt eine Hausdurchsuchung

      Weil ich Lese gerade.

      Ende der Lüge
      Nur die Wahrheit macht uns frei!

      Bitte unterstützt Walter Ochensberger!

      Dieser Aufruf erreichte mich heute und ich wußte zuerst nicht, was es mit diesem „Walter“ auf sich hat. Aufrufe „zu unterstützen“ gibt es doch so viele.

      Dann las ich einen Artikel von diesem „Walter“, der im Magazin „Phönix“ 3/2018 veröffentlicht war und verstand….

      https://i1.wp.com/endederluege.blog/wp-content/uploads/2019/02/Phoenix.png

      Bevor ich Ihnen, liebe Leser, den Hilferuf hier näher bringe, möchte ich, daß auch Sie verstehen, warum dieser „Walter“ verfolgt, entrechtet und „auf dem Scheiterhaufen verbrannt“ werden soll. Der Artikel aus dem Phönix 3/2018:

      Das Projekt BRD konnte, kann und wird niemals gut gehen.

      Die BRD war der erste Staat auf der Welt, dessen Fundamente nur aus Existenz-Lügen bestand
      Die BRD wurde von den Siegermächten quasi als eine Art Test-Projekt zur Abschaffung der menschlichen Schöpfungsordnung gegründet. Wobei schon vorweg anzumerken ist, zwischen der Genetik der Sieger-Mischpoke und der ursprünglichen Homo Sapiens Schöpfungsordnung bestehen im wahrsten Sinn der Worte echt galaktische Unterschiede. Und das in jeder Hinsicht und auf allen Gebieten und Denkweisen dieser Rasse.

      Die BRD war der erste Staat auf der Welt, dessen Fundamente nur aus Existenz-Lügen bestand.

      Aber wir wissen, daß selbst eine kleine Lüge eine größere gebären muß und wenn ein Staat von Anfang an auf einer großen Lüge gegründet wurde, wie wahnsinnig pervers und kriminell müssen zwangsläufig die Folgelügen sein?

      Und sie sind es bereits im Falle der BRD von heute. Der eher harmlosen Staatsgründungslüge, daß das Dritte Reich schlecht gewesen sei und auch den 2. Weltkrieg begonnen hätte, folgte die Lüge, alle Deutschen seien genetisch geprägte Verbrecher mit der Anschuldigung, sie seien die Urheber aller Kriege.

      Ab den 1960er Jahren wurde dann zwecks immerwährender Versklavung und Ausbeutung eines ohnehin besiegten Volkes, die für die auserwählte und außerirdische „Elite“ finanziell höchst lukrative Holocaust-Lüge vorangetrieben. Man merke an:

      Ob dem sogenannten „Holocaust“ 0, 6, 66 oder 666 Millionen Juden zum Opfer fielen, ist völlig bedeutungslos. In den 1960 wurde den umerzogenen Deutschen eine ewige Kollektivschuld eingeimpft mit der man problemlos auch in 2000 Jahren an unsere Ur-Ur-Ur Enkel jede beliebige Forderung stellen wird können. Und da inzwischen alle geschichtlichen Dokumente verschlossen, vernichtet und auf ewig versperrt wurden, wird auch jede beliebige Forderung an die Außerirdischen“ (Reptiloide?) bezahlt werden.

      Mit der Holocaust-Lüge begründeten die Juden ihre Forderung und den globalen Plan, die gesamte Menschheit des Planeten nach Deutschland, zwecks biologischer Ausrottung, zu saugen. Und wer die wahre Abstammungsgeschichte der Menschheit kennt, der weiß auch, daß dieser Plan funktionieren wird. Die erste wahre Hochkultur der Menschheit war bekanntlich das nicht-semitische, aber friedlich und wohlhabende Volk der Sumerer. Das erzeugte bei den semitischen Nachbarn (Babylonier) Neid, Gier und Mißgunst. Diese niederen Charaktereigenschaften (die gleichen wie heute) mußten befriedigt werden. Sumer wurde überfallen und „assimiliert“. Übrig blieben deren Nachkommen, die heutigen Sumpfaraber.

      Schwer vorstellbar, daß die Nachkommen der ersten menschlichen Hochkultur heute in diesen „Luxusapartements“ leben und dahinvegetieren müssen. Die Antwort auf die Frage, wer war schuld an diesem Abstieg einer Hochkultur würde in Deutschland/ Österreich mit mindestens drei Jahren Knast bestraft werden. Und wem wird man eines Tages die Schuld an der Vernichtung Deutschlands in die Schuhe schieben?

      Verstehen Sie nun warum ich diesem Hilferuf gerne eine Plattform gebe? Gewiß, sonst wären Sie nicht hier!

      Der Hilferuf:

      Hausdurchsuchung

      Am 26. Januar 2019 sind 20 Mann um 6:00 Uhr am Morgen aufgetaucht – einige mit Gesichtsmasken getarnt – und begehrten Einlass in unser Haus.

      Ganze vier Stunden dauerte die Hausdurchsuchung. Unser Arbeitscomputer, einige Bücher, Broschüren, Aktenordner, Schriften und Fotos wurden beschlagnahmt. Angeordnet wurde die Hausdurchsuchung von der Staatsanwaltschaft in Feldkirch.

      Eine Anzeige wegen §§ 3g und 3h VG liegt vor:

      Phoenix Nr. 4/2017, Artikel „Licht ins Dunkel“

      und Ausgabe Nr. 3/2018: „Das Projekt BRD konnte, kann und wird niemals gut gehen“!

      Liebe Leser!

      Helfen Sie uns diesen Angriff auf Phoenix und Notlage mit einer Spende im Brief oder mittels beiliegender (noch) gültigem Einzahlungsschein!

      Danke und beste Grüße

      Achtung! Neues Konto wieder gekündigt

      Das neue Konto bei der Sparkasse in Egg (Bregenzerwald) wurde wieder ohne Begründung zum 30. April 2019 gekündigt. Bis einige Tage vor diesem Zeitpunkt ist eine Einzahlung möglich. Reagieren Sie bitte positiv!

      IBAN: AT48 2060 3000 0508 3811

      BIC: SPEGAT21XXX

      Nun, liebe Patrioten – Freunde der Wahrheit und des unverwüstlichen Glaubens daran, daß das Gute am Ende siegen wird – hier ist wieder eine Möglichkeit gegeben zu helfen. Solidarität ist bei den „Roten“ schon immer nur Heuchelei gewesen – die Hakennasen ganz oben forderten sie von denen ganz Unten ein. Zeigen wir „Jenen“, daß wir es mit diesem Begriff ernster nehmen!

      Übrigens: Die erwähnte Staatsanwaltschaft in Feldkirch ist folgendermaßen zu erreichen – und freut sich bestimmt auch über freundliche Briefe….

      Staatsanwaltschaft Feldkirch
      Schillerstraße 1

      6800 Feldkirch

      Telefon: +43(0)5 76014 343
      Fax: +43(0)5 76014 343290

      Und noch etwas sei hier – für Unwissende – erwähnt: Dipl. Ing. Wolfgang Fröhlich sitzt seit 14 Jahren in der BRÖ im Gefängnis. Auch er hat sich mit dem Thema „Unmögliches nach Gesetzen der Physik, Chemie und Mathematik“ beschäftigt. Wie all die vielen politischen Gefangenen der Demokratien, freut sich auch Wolfgang Fröhlich (der nächste Prozeß ist für März 2019 geplant) über Post von Ihnen.

      Vielleicht eine nette Karte?

      Hier mit vielen Videos auf der rechten Seite.

      https://endederluege.blog/

      Fakt ist ja, man wird richtig fertig gemacht, das geht ja nicht nur Herr Mannheimer so.

      P.S. Alles darf man machen, nur nicht die Wahrheit sagen.

      Gruß Skeptiker

      • @Skeptiker,

        danke. Auf dessen Blog war ich auch schon.
        Es wird bald so weit sein, daß die alle existentiell vernichtet werden.

        Man hat ja nur eine bestimmte Summe monatlich zur Verfügung und da muß man sehen, daß man abwechselnd jedem so gibt, hinter denen man steht.

        Wer Spenden nicht mehr abschreiben kann, der weiß, daß er recht gespendet hat.

        Dazu auch. Habe eine Nachricht von Recht und Justiz Nr. 1/2019 erhalten.
        Ein Todgeweihter soll im Gefängnis sterben:
        Justiz contra Menschenwürde
        Es heißt doch:
        “Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.”
        So steht es im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, das unter der Oberhoheit der alliierten Siegermächte 1949 formuliert wurde.

        Fast täglich wird den Bürgern dieser Artikel 1 GG vorgebetet, wenn es um die Menschenwürde und die Menschenrechte von Fremden geht.
        Ob er auch für Deutsche gilt, muß man bezweifeln, wenn man dieses o.g. Blatt Recht und Justiz liest.

        Das muß alles verkraftet werden.
        Herr Mannheimer ist ja auch nur ein Mensch. Und so ein Leben, geschmäht, bedroht, seine Würde verletzt, macht auf Dauer krank. Und noch dazu, wenn seine Arbeit nicht genügend gewürdigt wird und daher noch Sorgen finanzieller Art hinzukommen.
        Würde jeder Leser, der hier wahrheitsgemäß aufgeklärt wird, seinen möglichen Obulus geben, wäre er zumindest diese Sorge los.
        Reicht ja schon alles andere.

        Jedes Schmierblättle kostet seinen Preis. Und man hat nichts davon.
        Auch die Wahrheit kostet ihren Preis und man profitiert davon.

  34. Josef Hösl erinnert in seiner Broschüre “Vergißmeinnicht” stets an Dresden
    und dieses Mal schrieb er:
    “Die Wahrheit ist ein bitt`rer Trank,
    und wer sie braut, hat selten Dank,
    denn der Menge schwacher Magen
    kann sie nur verdünnt vertragen”

    Und grüßt alle, die die Opfer von Dresden nicht vergessen haben und in ihrem Herzen tragen mit den hoffnungsvollen Worten:

    Niemand kennt den Lauf der Dinge,
    trotzdem streben wir voran.
    Was das Leben immer bringe,
    packen wir es fröhlich an!

    Das war die Haltung unserer Überlebenden nach den schrecklichen Weltkriegen.
    Und aufgrund dieser Haltung haben sie es geschafft.
    Und wir schaffen es auch mit unseren Streitern in der AfD den verfahrenen Karren aus dem Dreck zu ziehen.
    Nichts währt ewig auf dieser Welt. Es kommen auch wieder andere Zeiten.

  35. MM: SEHR GEEHRTER HERR POGGE, EINE DRINGENDEN BITTE AN SIE. BITTE UNTERLASSEN SIOE IHRE GEWOHNHEIT, IDENTISCHE KOMMENTARE BIS ZU 10 MAL EINZUSTELLLEN. SIE MACHEN MICH DAMIT WAHNSINNIG. ES KOSTET MICH TÄGLICH GROßE MÜHE, DIESE MEHRFACHHKOMMENTARE ZU LÖSCHEN, ZUMAL DIESE OFT SEITEBLANG SIND.

    UND BITTE LASSEN SIE IHRE KOMMENTARER VON JEMANDEN ÜBERPRÜFEN, WAS IHRE RECHTSCHREIBUNG ANBGETRIFFT. SIE SIND LEGASTHENIKER…UND ICH KANN UNMÖGLICH TÄGLICH STUNDENLANG AN IHREN KOMMENTAREN ARBEITEN, UM DIESE LESBAR ZU MACHEN.UNKORRIGIERTE KOMMNETARE SIND MEINEN LESERN EINFACH NICHT ZUMUTBAR. ALLEIN HEUTE WAR ICH 40 MINUTEN ALLEIN MIT DER KORRKTUR IHRER MEHRFACHEINSTELLUNGEN UND IHRER LEGASTHENISCH FORMULIERTEN KOMMENTARE BESCHÄFTIGT. ICH KANN DIESE ARBEIT NICHT LÄNGER LEISTEN.

    SOLLTEN SIE DAS NICHT UMSETZEN KÖNNE, MUSS ICH MICH VON IHNEN TRENNEN. MIT FREUNLIDCHEN GRÜßEN MM

Kommentare sind deaktiviert.