Flächendeckender Schwarzfall – Warum die Grünen für Leichenberge sorgen werden (Teil 2/2)


Von Gandalf, 21.02.2019,

Hier gehts zum Teil 1
Hier erhalten Sie die PDF-Datei beider Teile


Kann es in Deutschland einen flächendeckenden Schwarzfall oder „Blackout“, also einen großräumigen, vollständigen Ausfall der Stromversorgung für ein bis zwei Wochen geben? Wie groß ist das Risiko für ein solches Ereignis? Was wären die Folgen, sollte es soweit kommen? Und was haben die Grünen damit zu tun?

Dann lassen wir das Netz halt zusammenbrechen, na und?

Wenn der Strom ausgefallen ist, dann schalten wir die Kraftwerke aus, warten fünf Minuten und schalten sie dann wieder ein. Ist doch kein Problem, oder?

So, werte Leser, hier stoßen wir nun zum Kern der Sache vor!

Großkraftwerke können nicht einfach, wie z.B. ein Automotor gestartet oder ausgeschaltet werden oder im Stop-and-Go-Modus gefahren werden. Das ergibt sich bereits aus den Dimensionen dieser Kraftwerke mit zehntausenden von Tonnen an Gewicht. Aufgrund der Trägheit dieser Massen sind schnelle und abrupte Änderungen nicht möglich.

Das Herzstück eines Kohlekraftwerks ist der Kessel, eine zylinderförmige Konstruktion, bei der im unteren Bereich Kohlestaub und Druckluft eingeblasen und mit Temperaturen bis zu 1450 °C verbrannt wird. Im oberen Bereich des Kessels befindet sich der Dampferzeuger. In ihm verlaufen Röhrenbündel, in denen sich Wasser befindet. Durch die Hitze wird das Wasser in den Rohren auf Temperaturen von teilweise über 600 °C erhitzt und geht in den dampfförmigen Zustand über mit einem Dampfdruck von bis zu 274 bar. Dieser Dampf treibt dann den Turbosatz an.

Solche Kessel erreichen ein Gewicht von bis zu 10.000 Tonnen und Höhen bis zu 170 m für die größten Kraftwerke. Das Anfahren des Kraftwerks vom kalten Zustand aus muss besonders behutsam durchgeführt werden, da die gesamte Konstruktion sich aufgrund der Erwärmung um bis zu einem Meter oder mehr ausdehnt. Ist die Temperaturverteilung dabei nicht gleichmäßig, so kommt es zu Spannungen, welche das Material schädigen können.

Deshalb ist das Anfahren eines Großkraftwerks zeitaufwändig.

Beispiel für die Konstruktion eines Dampferzeugers.
 
Quelle: https://www.eike-klima-energie.eu/2013/09/15/ohne-grosskraftwerke-kein-strom-kohlekraftwerke-ackergaeule-sind-nun-mal-keine-springpferde/

Schäden an der Konstruktion treten auch dann auf, wenn der Kessel nicht in einem stabilen Betriebszustand mit langsamen Änderungen der Temperatur- und Druckverhältnisse verbleiben kann, sondern plötzliche Lastwechsel vollziehen muss. Solche Lastwechsel verursachen Temperaturunterschiede und damit Materialspannungen. In der Folge kommt es zu Schäden, die teure Reparaturen am Dampferzeuger zur Folge haben.

Maximal mögliche Laständerungswerte für Kraftwerke:

  • Kernkraftwerke: ± 63 Megawatt pro Minute
  • Neuere GuD-Kraftwerke: ± 38 Megawatt pro Minute
  • Neue Kohlekraftwerke: ± 26 Megawatt pro Minute
  • Alte Kohlekraftwerke: ± 8 Megawatt pro Minute

Ein weiterer Grund, warum die Kraftwerke behutsam angefahren werden müssen, sind die Wellen der Turbosätze. Diese Wellen können bis zu 60 Meter lang sein, der komplette Turbosatz mit Welle wiegt mehrere hundert Tonnen. Der Anlauf von Turbosätzen aus dem Kaltzustand kann bis zu einer Woche dauern. Lässt man den Turbosatz zu schnell anlaufen, kann sich durch die schnelle und vor allem ungleichmäßige Wärmedehnung die Welle im Gehäuse verklemmen. Im ungünstigsten Fall zerlegt sich dabei der Turbosatz.

Aus diesem Grund wird die Welle bei niedriger Drehzahl langsam auf bis 300 °C vorgeheizt. Danach kann der Turbosatz auf die Betriebsdrehzahl hochgefahren werden, typischerweise entweder 1500 oder 3000 Umdrehungen pro Minute.

Beispiel für eine Welle für den Einsatz für einem Turbosatz für konventionelle Kraftwerke
 
Quelle: www.eike-klima-energie.eu/2013/11/04/stromnetze-am-limit-das-risiko-waechst-mit-jedem-windrad-nehmen-die-probleme-zu/

Aus den genannten Gründen braucht es mindestens 7 bis 15 Stunden zum Anfahren eines Kraftwerks, bei den großen Grundlastkraftwerken kann das Anfahren eben bis zu einer Woche dauern.

Bei Kernkraftwerken ist das Anfahren ein streng reglementierter und langwieriger Vorgang. Eine große Anzahl von Prüfungen muss durchgeführt werden, Haltepunkte eingehalten werden und das alles nach dem Grundsatz, dass die Sicherheit in jeder Hinsicht zuerst kommt. Auch hier ist ein schnelles Wiederanfahren nicht möglich.

Nun ist es aller Bemühungen zum Trotz doch soweit gekommen – der Schwarzfall ist eingetreten

Wenn in Bezug auf diesen Wahnsinn mit den erneuerbaren Energien nicht gegengesteuert wird, dann wird es eines Tages soweit sein. Das Netz konnte bei Schwankungen nicht zusammenhängend stabil gehalten werden und ist zusammengebrochen. Alle Versuche, das zu verhindern, sind fehlgeschlagen.

Die Kraftwerke trennen sich automatisch vom Netz, da sie den erzeugten Strom nicht mehr loswerden. Die Betreiber der thermischen Kraftwerke werden in dieser Situation versuchen, die Leistung soweit zu reduzieren, dass sie nur noch für den Eigenbedarf produzieren und diesen keineswegs optimalen Betriebszustand für einige Stunden durchzuhalten. Gelingt das nicht oder dauert der Ausfall zu lang, müssen die Kraftwerksblöcke abgeschaltet werden.

Der Strom ist weg – welche Auswirkungen hat das?

Die Folgen und Auswirkungen eines längeren, großflächigen Stromausfalls wurden vom Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag untersucht und in der Drucksache 17/567217 „Gefährdung und Verletzbarkeit moderner Gesellschaften –am Beispiel eines großräumigen und langandauernden Ausfalls der Stromversorgung“ veröffentlicht.

Aus der Zusammenfassung:

Aufgrund der nahezu vollständigen Durchdringung der Lebens- und Arbeitswelt mit elektrisch betriebenen Geräten würden sich die Folgen eines langandauernden und großflächigen Stromausfalls zu einer Schadenslage von besonderer Qualität summieren. Betroffen wären alle kritischen Infrastrukturen, und ein Kollaps der gesamten Gesellschaft wäre kaum zu verhindern. Trotz dieses Gefahren- und Katastrophenpotenzials ist ein diesbezügliches gesellschaftliches Risikobewusstsein nur in Ansätzen vorhanden.

Genau hier liegt der Hund begraben. Wohl nur wenige Menschen haben jemals darüber nachgedacht, wie sehr unsere hochtechnisierte Gesellschaft von Strom abhängig ist und dass ohne Strom so gut wie gar nichts funktioniert.

Als mögliche Ursachen werden technisches und menschliches Versagen, kriminelle oder terroristische Aktionen, Epidemien, Pandemien oder Extremwetter-Ereignisse angegeben. In einem Szenario mit einem Stromausfall von zwei Wochen oder mehr sind extreme finanzielle Schäden zu erwarten. Bisherige Stromausfälle dauerten höchstens einige Tage und verursachten Kosten bis zu mehreren Milliarden US-Dollar. Hier ist zu erwarten, dass die Schäden um Größenordnungen höher liegen.

Es wird festgestellt:

Insgesamt ist mit guten Gründen davon auszugehen, dass künftig die Ausfallwahrscheinlichkeit zunehmen wird

Betrachtung der Auswirkungen in unterschiedlichen Bereichen

Die Gefahr eines großflächigen Stromausfalls ist vor allem im Winter hoch, da der Energiebedarf in der kalten Jahreszeit höher ist. Die Auswirkungen sind gigantisch. Schauen wir uns diese Auswirkungen mal an.

Kommunikation

Digitale Festnetztelefone fallen sofort aus, analoge Festnetztelefone funktionieren solange, wie die Ortsvermittlungstellen Notstrom haben (maximal 8 Stunden). Internetzugang ist nicht mehr möglich, da die Router ohne Strom nicht arbeiten. Mobiltelefone können über ihren Akku noch ein paar Tage funktionieren, sofern die Basisstationen Strom zum Senden und Empfangen haben.

Notrufe sind schnell nicht mehr möglich.

Radiosendungen können nur über batteriebetriebene Geräte gehört werden. Die öffentlich-rechtlichen Sender haben aufgrund ihres Versorgungsauftrags eine Notstromversorgung und können einen Notbetrieb aufrechterhalten.

Auch die Kommunikationsnetze der Behörden können über Notstromanlagen 2 bis 3 Tage betrieben werden, danach wird es schwierig. Ein entsprechendes Chaos ist zu erwarten.

Verkehr

Straßenverkehr

Sämtliche Ampelanlagen fallen aus. Es entsteht vor allem in den Großstädten ein Verkehrschaos mit zahlreichen Unfällen. Tunnel und Schrankenanlagen sind blockiert. Der Verkehr auf den Autobahnen fließt noch relativ unbeeinträchtigt. Nachts steht keine Beleuchtung mehr zur Verfügung. Polizei, Krankenwägen und Feuerwehr bleiben im Verkehrschaos stecken. Die Bergung von Unfallopfern, sowohl von Verletzten als auch Toten gestaltet sich schwierig.

Die elektrisch betriebenen Pumpen an den Tankstellen fallen aus, der Treibstoff kann den Tanks nicht mehr entnommen werden. Autofahrer, welche mit leeren Tanks die Tankstellen an den Rastanlagen der Autobahnen anfahren, stranden dort. Schnelle Hilfe ist nicht zu erwarten.

Mit jedem weiteren Tag kommt der Individualverkehr mehr zum Erliegen. Das THW muss mit Notstromaggregaten an ausgesuchten Tankstellen die Betankung von Einsatzfahrzeugen unterstützen.

Schienenverkehr

Alle elektrisch betriebenen Züge, Straßenbahnen und U-Bahnen kommen sofort zum Stehen. Teilweise auf freiem Feld, in Tunnels, auf Brücken. Fahrgäste müssen teilweise unter schwierigen Umständen geborgen werden. Leitstellen und Stellwerke sind in ihrer Funktion stark eingeschränkt. Wichtige Trassen müssen freigemacht werden, überregionale Transportachsen eingerichtet werden, um die Versorgung der Bevölkerung mit wichtigen Gütern zu ermöglichen.

Luftverkehr

Die großen Flughäfen verfügen über Notstromanlagen, durch welche der Betrieb der technischen Einrichtungen sichergestellt ist. Starts und Landungen können für einige Tage noch abgewickelt werden. Aber immer mehr Passagiere können die Flughäfen nicht verlassen und stranden dort.

Wasserverkehr

Schiffe können nicht mehr be- und entladen werden, der gesamte Hafenbetrieb kommt zum Stillstand.

Versorgung

Gebäude

In den Häusern geht ebenfalls das Licht aus. Kühlschränke fallen aus, Elektroherde können nicht mehr benutzt werden. Die Wasserversorgung fällt aus, die Toilettenspülung funktioniert nicht, Körperhygiene ist nicht mehr möglich, saubere Kleidung bald nicht mehr vorhanden. Ebenso fällt die Heizung aus, es wird kalt in den Häusern. In den Häusern wird teilweise versucht, ohne Strom zu kochen, Brände werden ausgelöst. Aufgrund der ausgefallenen Wasserversorgung ist auch die Brandbekämpfung beeinträchtigt, besonders in dicht besiedelten Gebieten besteht die Gefahr von großflächigen Bränden.

In großen Gebäuden bleiben die Fahrstühle stecken, Rolltreppen kommen zum Stillstand. Menschen müssen aus den Fahrstühlen geborgen werden, in denen sie zum Teil erhebliche Zeit ausharren müssen. Alle Industrie- und Handwerksbetriebe müssen die Arbeit einstellen. Für die Unternehmen eine katastrophale und verlustträchtige Situation, wie viele Unternehmen das nicht überstehen würden, ist ungewiss.

Lebensmittel

Die Produktion von Lebensmitteln kommt zum Erliegen. Die Bauern können ihre Tiere nicht mehr versorgen. In der Massentierhaltung sterben die ersten Tiere in den nicht mehr belüfteten und beheizten Ställen schon nach wenigen Stunden. Kühe können nicht mehr gemolken werden und müssen entweder trockengestellt oder getötet werden. Die Lebensmittelindustrie fällt sofort aus. Tiefkühlprodukte in den Warenlagern und den Supermärkten verderben. Supermärkte werden schließen, da die Kassen nicht funktionieren.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es nicht möglich sein, eine flächendeckende und bedarfsgerechte Verteilung von noch verfügbaren Lebensmitteln sicherzustellen. Aufgrund der fehlenden Kommunikationsmöglichkeiten und dem Fehlen von Informationen zur Lage sind Planung und Koordinierung der Verteilung drastisch erschwert.

Nach wenigen Tagen brechen Unruhen aus, Supermärkte werden geplündert.

Gesundheit

Arztpraxen und Apotheken können ohne Strom nicht arbeiten und werden geschlossen. Die Krankenhäuser können mit Hilfe von Notstromanlagen einen eingeschränkten Betrieb innerhalb eines Zeitraums von 24 bis maximal 72 Stunden aufrechterhalten. Dialysezentren, Alten- und Pflegeheime müssen geräumt werden.

Arzneimittel werden im Verlauf der ersten Woche zunehmend knapper, da kein Nachschub mehr kommt und auch die Produktion zum Erliegen gekommen ist. Auch Narkosemittel, Blutkonserven, Insulin, Verbandmaterial, Desinfektionsmittel sowie saubere Wäsche werden knapp. Die Vorräte für die Mahlzeiten der Patienten schwinden. Danach müssen die Ärzte Patienten auf den Intensivstationen, die nicht mehr versorgt werden können, sterben lassen oder im schlimmsten Fall Euthanasien durchführen.

Spätestens am Ende der ersten Woche würde sich eine katastrophale, mit den noch vorhandenen Mitteln nicht mehr zu bewältigende Problemlage einstellen. Die medizinische Versorgung der Bevölkerung wäre nicht mehr möglich.

Selbst wenn es gelingt, ohne Notrufmöglichkeiten Verletzte in die Krankenhäuser zu bringen, will soll ihnen geholfen werden? Wenn den Ärzten keine Narkosemittel mehr zur Verfügung stehen, wie soll dann z.B. eine Blinddarmoperation durchgeführt werden? Wenn keine Medikamente mehr zur Verfügung stehen, wie sollen dann Krankheiten bekämpft und Wunden versorgt werden? Wie soll der Ausbruch von Krankheiten oder Seuchen verhindert werden?

Geldversorgung

Durch den Stromausfall funktionieren auch die Geldautomaten nicht mehr, ebenso wenig die elektronischen Zahlungsmöglichkeiten. Einige Banken mit Notstromversorgung haben noch geöffnet und geben Bargeld heraus. Nachdem die Bargeldreserven aufgebraucht sind, werden die Banken schließen. Großen Teilen der Bevölkerung wird schnell das Bargeld ausgehen. Die Menschen werden Angst haben, sich nicht mehr mit Nahrungsmitteln und anderen wichtigen Gütern versorgen zu können.

Es ist davon auszugehen, dass der Notstand ausgerufen wird und Ausganssperren verhängt werden. Doch wer wird sich daran halten, wer wird es überwachen und durchsetzen?

Berge von Leichen…

Ein flächendeckender Schwarzfall würde unser Land paralysieren und eine große Anzahl an Todesopfern fordern. Kranke auf den Intensivstationen, Verletzte von Unfällen und Bränden, unbehandelte Erkrankte. Treffen würde es vor allem Babys, Kinder, Alte und Schwache. Opfer von Kriminalität und Unruhen. Unsagbares Leid in vielerlei Formen wäre die Folge.

Dazu würden noch die wirtschaftlichen Verluste kommen. Unter anderem die Verluste der Aktiengesellschaften. Die Werte der Aktien würden unter diesen Umständen in den Keller rauschen. Möglicherweise müsste der Aktienhandel für betroffene Unternehmen vom Staat ausgesetzt werden, um zu verhindern, dass diese Unternehmen aufgekauft werden.

Die volkswirtschaftlichen Kosten eines Schwarzfalls wurden auch schon berechnet. Es kommt ein Wert von 10 € pro nicht gelieferter Kilowattstunde heraus. Unter der Annahme, dass auch an jedem weiteren Ausfallstag 70 Gigawatt an Verbrauch abgerufen worden wären, ergeben sich folgende Zahlen:

  • 1 Stunde Ausfall = 700 Millionen €
  • 10 Stunden Ausfall = 7 Milliarden €
  • 24 Stunden Ausfall = 16,8 Milliarden €
  • 1 Woche Ausfall = 117,6 Milliarden €
  • 2 Wochen Ausfall = 235,2 Milliarden €

Die beschriebenen Folgen stellen nur einen unvollständigen Abriss dar. Wer mehr wissen möchte, kann sich in die Drucksache und die Quellen einlesen und dort mehr erfahren. Dabei ist zu sagen, dass die Beschreibung in der Drucksache naturgemäß recht trocken ausfällt.

Wer es spannender haben möchte, kann den Roman Blackout des österreichischen Schriftstellers Marc Elsberg lesen. Elsberg hat hervorragend recherchiert und beschreibt die Folgen sehr gut und genau. Er geht von einem Hackerangriff auch die Stromversorgung aus und entwickelt daraus eine spannende und gleichzeitig außerordentlich gruselige Geschichte.

Derartige Hackerangriffe bzw. Verdachtsfälle gab es schon. Bereits im Juni 2017 hatte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Warnung mit Handlungsempfehlungen an mehrere hundert Unternehmen aus der Energiebranche herausgegeben.

Zivilisation?

Nüchtern betrachtet benehmen sich Menschen einigermaßen zivilisiert, solange die Grundbedürfnisse gedeckt sind. Aber was ist, wenn das nicht mehr der Fall ist?

  • Was ist nach 3 Tagen Hunger? Wer wird dann nicht versuchen, ein Geschäft zu plündern, um seinen Hunger zu stillen? Oder den Hunger des eigenen Kleinkindes, das seit zwei Tagen schreit?
  • Wer wird versuchen, die Situation zu nutzen, um offene Rechnungen zu begleichen?
  • Wer wird sich erinnern, dass ein Nachbar mal über seine angelegten Vorräte an Lebensmitteln für den Notfall gesprochen hat? Wie viele werden auf die Idee kommen, ihren Nachbarn zu besuchen und mehr oder weniger freundlich die Herausgabe der Vorräte zu fordern?
  • Wer wird ein Auto mit noch gefülltem Tank stehlen, wenn der Tank des eigenen Wagens schon leer ist und seine Frau oder sein Kind mit einem gebrochenen Bein ins nächste Krankenhaus gebracht werden muss?
  • Was werden die Millionen von ungebetenen Invasoren machen? Mord, Totschlag, Vergewaltigung? Wer wird vor denen sicher sein? Wer wird kommen, um zu helfen? Höchstwahrscheinlich niemand!

Der Firnis unserer Zivilisation ist hauchdünn. In solchen Situationen kommen alte, überlebenssichernde Verhaltensweisen hoch. Dann zerreißt die dünne Schicht und nur das Überleben und was dazu nötig ist, zählt.

Ich möchte es nicht erleben. Doch genau da werden uns die Grünen hinbringen, wenn sie nicht gestoppt werden.

Wie kommt der Strom wieder?

Der Wiederaufbau des Stromnetzes, nach einem längeren Ausfall ist eine komplexe und schwierige Aufgabe. Zunächst können durch den Zusammenbruch des Netzes Schäden an den Anlagen der Kraftwerke und an der Infrastruktur (Umspannwerke, Leitungen etc.) ausgelöst werden. Diese Schäden sind zu reparieren, bevor das Wiederanfahren der Kraftwerke in Angriff genommen werden kann.

Für den Wiederaufbau des Netzes muss ein Kraftwerk dazu imstande sein, einen Schwarzstart durchzuführen. Schwarzstart bedeutet, dass das Kraftwerk mit eigenen Mitteln angefahren werden kann, also den Strom dafür selbst erzeugen kann. Etwa 20 % der Kraftwerke in Deutschland sind schwarzstartfähig, hauptsächlich Wasserspeicher- und Pumpspeicherkraftwerke sowie Gaskraftwerke, die dafür entsprechend ausgerüstet sind.

Alle anderen Kraftwerke benötigen große Mengen Strom von einem bereits laufenden Kraftwerk, um angefahren zu werden.

Vorgehensweise

Der erste Schritt ist also, ein schwarzstartfähiges Kraftwerk anzufahren. Bei Pumpspeicherkraftwerken muss darauf geachtet werden, dass sie ausreichend Leistung über den benötigten Zeitraum hinweg bereitstellen können. Ist das Kraftwerk angefahren, dann werden die notwendigen Leitungen zu dem Kraftwerk, dass beim Anfahren unterstützt werden soll, geschaltet.

Hier sind wieder die Netzbetreiber gefragt, diese Vorgänge zu koordinieren. Mit dem bereitgestellten Strom wird das Kraftwerk dann angefahren. Ein Vorgang, der wie oben beschrieben, bis zu einer Woche dauern kann.

Zu überwindende Schwierigkeiten

Ist das zweite Kraftwerk dann bereit, Strom ins Netz einzuspeisen, dann wird erst eine Strominsel um das Kraftwerk herum aufgebaut und versorgt. Das kann im Zweifelsfall erst nach mehreren Anläufen gelingen. Wenn das Netz im Bereich der Insel wieder mit Strom versorgt wird, schalten sich alle Geräte im Netz wieder ein, die zum Zeitpunkt des Ausfalls in Betrieb waren und danach nicht abgeschaltet wurden.

Da aber weder der Netz- noch der Kraftwerksbetreiber wissen, welche Leistung exakt in diesem Moment eingespeist werden muss, kann es sein, dass das Inselnetz gleich wieder zusammenbricht. Dann muss es eben nochmal versucht werden, solange, bis die Insel stabil betrieben werden kann.

In dieser Phase ist es nicht hilfreich, Wind- und Solarenergie ins Netz einzuspeisen, da dieser Flatterstrom eher dazu geeignet ist, den Inselbetrieb erst recht zum Zusammenbruch zu bringen.

Wenn es tatsächlich irgendwann soweit kommen sollte, dass nur noch Windräder und Solarmodule Strom liefern, könnte das Netz nach einem Ausfall nicht mal mehr in Gang gesetzt werden. Der Grund dafür ist die bereits erläuterte Tatsache, dass diese Anlagen nicht regelfähig sind und auch nicht exakt die benötigte Leistung bereitzustellen imstande sind.

Zurück zur Normalität

Auf diese Art und Weise werden zunehmend Strominseln im stabilen Betrieb aufgebaut. Wenn zwei benachbarte Strominseln stabil in Betrieb sind, wird der Netzbetreiber eine der beiden Inseln unter Beachtung der Phasenlage mit der anderen zusammenschalten und stabilisieren. Auf diese Art und Weise werden immer größere Teilbereiche des Netzes weiter synchronisiert, bis das Netz wieder landesweit stabil in Betrieb ist.

Wenn das Stromnetz wieder in Betrieb ist, dann können die Aufräumarbeiten beginnen und das Chaos beseitigt werden.

Und wie wahrscheinlich ist es, dass es zu einem flächendeckenden Schwarzfall kommt?

Knapp an der Katastrophe vorbei

Die letzte kritische und grenzwertige Situation, in der die Netzbetreiber schnell handeln mussten, um das Netz zu stabilisieren, ist erst etwa 5 Wochen her. Am Abend des 10.01.2019 sank die Netzfrequenz auf 49,2 Hertz ab. Also bis auf den Grenzwert, bis zum dem Instabilitäten ausgeglichen werden. Das Netz war an der kritischen Grenze, da bei diesem Wert der Regelbereich der Primärregelleistung zu 100 % ausgereizt war und somit weitere Maßnahmen ergriffen werden mussten.

Quelle: http://www.netzfrequenzmessung.de/aktuelles.htm#2019_01

Zu den bereits genannten Faktoren, die das Netz destabilisieren, kommt hier noch ein weiterer hinzu. Von den Kraftwerksbetreibern werden stundenweise bestimmte Leistungen eingekauft, diese schwanken von Stunde zu Stunde. Nach jeder Stunde wird dann die Leistung angepasst. Das führt ebenfalls zu Abweichungen der Netzfrequenz vom Sollwert. Das ist ein zusätzlicher Risikofaktor, der ebenfalls durch die Energiewende hinzugekommen ist.

Ergriffene Gegenmaßnahmen

Um den kompletten Zusammenbruch zu vermeiden, wurden von Netzbetreibern in Frankreich 1,5 Gigawatt Last abgeworfen, hauptsächlich Industriebetriebe. Die Region, in der das Problem seine Ursache hatte, liegt im Bereich Frankreich/Spanien. In Spanien ist ein Kraftwerk ausgefallen. Noch ist nicht sicher, ob der Ausfall des spanischen Kraftwerks oder die Instabilitäten bezüglich des Stundenhandels die Ursache waren.

Eine zweite, noch nicht geklärte Frage ist, warum dieser Ausfall nicht über die Primärregelleistung abgefangen werden konnte. Die vorhandene Primärregelleistung im Netz hätte ausreichen müssen, um das Netz ohne Lastabwurf zu stabilisieren. Zum einen könnte die Abweichung größer gewesen sein, wie die zum Zeitpunkt des Vorfalls vorgehaltene Primärregelreserve von 2,6 Gigawatt, zum anderen ist es möglich, dass Kraftwerke zugesicherte Primärregelreserven regelwidrig nicht zur Verfügung gestellt haben.

Frühere Ereignisse dieser Art

Um weitere Ereignisse zu finden, reicht es, in den Dezember 2018 zurückzugehen. Am 14.12.2018 mussten Lastabwürfe durchgeführt werden, weil die Sonne entgegen der Wettervorhersage nicht schien und deswegen die Solarmodule deutlich weniger Strom lieferten wie eingeplant. Auch in den Jahren davor gab es immer wieder kritische Situationen im Netz. Wie oben angeführt, steigt die Anzahl der Eingriffe in das Netz und die damit verbundenen Kosten.

Zum Vergleich schauen wir ins Münsterland. Dort ist am 28.11.2005 (glücklicherweise) regional begrenzt das Netz zusammengebrochen. Ursache waren hier starke Schneefälle mit nassem Schnee, dadurch wurden Leitungen beschädigt und sogar Strommasten gefällt. 250.000 Bewohner der betroffenen Region waren ohne Strom. Hier dauerte es bis zu einer Woche, bis wieder überall Strom verfügbar war. Da es sich um einen eng begrenzten Bereich des Netzes handelte und ansonsten die Stromversorgung funktionierte, hielt sich der Schaden in Grenzen.

Andere machen es vor – abschreckendes Beispiel Süd-Australien

Interessant ist es auch, einen Blick nach Australien zu werfen. Dort versucht man sich noch intensiver an der Stromerzeugung möglichst ohne Kohlekraftwerke. Das Ergebnis ist katastrophal.

Schon im Februar gab es einen ersten größeren Netzzusammenbruch. Im Mai 2016 wurden dann sinnigerweise die letzten beiden Kohlekraftwerke stillgelegt. Der Anteil von Wind- und Solarenergie stieg auf fast 50%. Von diesem Zeitpunkt an kam es immer wieder zu Netzzusammenbrüchen oder Lastabwürfen, im September und Dezember 2016, im Januar und Februar 2017.

Nachdem die Wut in der Bevölkerung immer weiter anwächst und Unternehmen abgewandert sind oder mit Abwanderung drohen, hat die Regierung ein Schnellprogramm für den Bau neuer Gaskraftwerke aufgelegt und versucht sich am Bau von großen Batterien und dem Einsatz von Notstrom-Dieselgeneratoren. Kosten spielen auf einmal keine Rolle mehr. Diese Vorgehensweise ist ganz offensichtlich nicht zur Nachahmung geeignet.

Was soll die Panikmache? Bisher hat es doch immer funktioniert

Ja, werte Leser, ist das nun alles Panikmache? Wenn es bisher gut gegangen ist, dann kann es doch so weitergehen? Oder doch nicht?

Aus Fachkreisen gibt es schon seit einigen Jahren dringliche Warnungen. Und mittlerweile auch Aussagen, dass es nicht mehr um die Frage geht, ob dieser  Schwarzfall stattfinden wird, sondern nur noch darum, wann und wie lange es noch hinausgezögert werden kann.

Andere Stimmen sagen, dass immer noch genügend konventionelle Kraftwerkskapazität vorhanden ist und die Netze deshalb stabil gehalten werden können. Diese Aussage ist zur Zeit noch korrekt. Aber das wird sich ändern. Ab 2022 sind alle Kernkraftwerke stillgelegt und somit fehlen dann etwa 12 Gigawatt konventioneller, regelbarer Kraftwerkskapazität.

Und dann kommt ja noch der neueste Wahnsinn zum Thema Stromerzeugung: der Kohleausstieg. Spätestens 2038 soll das letzte Kohlekraftwerk vom Netz gehen. Dann gibt es bis auf einige Gaskraftwerke und Pumpspeicherkraftwerke keine regelfähige Energie mehr, ganz zu schweigen von Trägheits- und Primärregelreserven.

Aber dafür gibt es dann einen neuen Exportschlager. Die stillgelegten Kohlekraftwerke werden abgebaut, nach Afrika und Asien exportiert und dort wiederaufgebaut und weiter betrieben. Natürlich mit Kohle.

Darf es noch ein bisschen mehr Wahnsinn sein?

Bis hier ist schon genug Wahnsinn zu erkennen, aber das ist leider noch nicht das Ende! Zusätzlich sollen ja auch noch alle Autos mit Verbrennungsmotor durch Elektroautos ersetzt werden. Dafür sind geschätzte 500 bis 1000 Gigawatt nötig, also mehr als das zehnfache des aktuellen Verbrauchs im Spitzenlastbereich. Woher nehmen?

Und selbst wenn es jetzt noch geht, wenn ein System (egal ob es sich um eine Maschine, ein Stromnetz oder auch um Prozesse handelt) ständig in einem kritischen Bereich betrieben, seiner Reserven nach und nach beraubt wird und immer wieder beinahe ausfällt, dann wird eines Tage der Zusammenbruch kommen. Der Krug geht bekanntlich solange zum Brunnen, bis er bricht.

In der Industrie würde bei mehrfachem Auftreten von kritischen Zuständen sofort eine Analyse durchgeführt und Maßnahmen ergriffen werden, um das fortschreitende Auftreten von kritischen Zuständen zu unterbinden, wieder Reserven zu schaffen und das System auerhaft in einem sicheren Betriebszustand zurückzuführen und zu halten.

Dieser gefährliche Unfug mit dem Ausstieg aus Kernkraft- und Kohleverstromung gehört sofort gestoppt. Ebenso der weitere Ausbau der absolut unnützen Wind- und Solarenergie. Während sich glücklicherweise bei der Diesel-Hysterie langsam auch in der Bevölkerung Widerstand regt, bleibt der Widerstand in Bezug auf unsere Stromversorgung bis dato hauptsächlich auf Fachkreise beschränkt. Das sollte sich dringend ändern.

Wenn es unglücklicherweise zu einem flächendeckenden Schwarzfall kommen sollte, ist eines sicher: Die grünen Urheber der Misere werden die Verantwortung ganz sicher nicht übernehmen.

Zusammenfassung

1. Funktionsprinzipien von Kraftwerken

Konventionelle Großkraftwerke können aufgrund ihrer Dimensionen und Massen nicht einfach ein- und ausgeschaltet werden. Aufgrund der Wärmeausdehnung von Bauteilen im Kessel und den Turbosätzen muss das Anfahren behutsam ausgeführt werden. Die Anfahrzeiten liegen bei 7 bis 15 Stunden, können auch bis zu einer Woche betragen.

Ebenfalls ungünstig und schadensträchtig sind schnelle Lastwechsel. Die möglichen Laständerungswerte sind abhängig vom Kraftwerkstyp begrenzt.

2. Schwarzfall

Nach einem Zusammenbruch des Netzes trennen sich die Kraftwerke vom Netz und versuchen die Leistung für einige Stunden auf das Niveau des Eigenbedarfs zu reduzieren. Danach müssen die Blöcke abgeschaltet werden.

Ein langandauernder Schwarzfall würde die Gesellschaft zum Kollaps bringen, da in Prinzip ohne elektrischen Strom so gut wie gar nichts funktioniert. Leider gibt es gute Gründe, davon auszugehen, dass die Ausfallswahrscheinlichkeit zunehmen wird.

Die Kommunikation wird innerhalb weniger Stunden stark eingeschränkt bis unmöglich. Notrufe könnten nicht mehr abgesetzt werden.

Der Verkehr auf den Straßen bricht vor allem in Ballungsräumen zusammenit der Folge von Unfällen und Staus. Die Pumpen an den Tankstellen fallen aus. Der Individualverkehr kommt mehr und mehr zum Erliegen.

Auf der Schiene bleiben alle elektrischen Züge, Straßen- und U-Bahnen sofort stehen. Fahrgäste müssen unter teilweise schwierigen Umständen geborgen werden. Leit- und Stellwerke funktionieren nur noch sehr eingeschränkt. Transportachsen müssen mit Dieselloks freigemacht werden.

Flughäfen verfügen über Notstromanlagen und können ihre Funktion für einige Tage aufrechterhalten. Passagiere stranden jedoch an den Flughäfen. In den Häfen kommt der gesamte Betrieb zum Stillstand.

In den Häusern fallen Licht, alle Elektrogeräte und die Wasserversorgung aus, ebenso die Heizung. Brandgefahr entsteht durch Versuche, in den Häusern ohne Strom zu kochen. Fahrstühle und Rolltreppen kommen zum Stillstand. Die Bergung der Eingeschlossenen dauert teilweise eine erhebliche Zeit. Unternehmen müssen die Arbeit einstellen.

Die Lebensmittelproduktion und -verteilung kommt zum Erliegen. Empfindliche Produkte verderben rasch. Die Supermärkte schließen, weil die Kassen nicht mehr funktionieren. Eine flächendeckende und bedarfsgerechte Verteilung ist wahrscheinlich nicht zu erreichen. Nach einigen Tagen werden Supermärkte geplündert.

Krankenhäuser haben für bis zu drei Tage Notstrom, Arztpraxen und Pflegeheime nicht. Nach spätestens einer Woche sind keine Arzneimittel, Narkosemittel, Blutkonserven, Desinfektionsmittel usw. verfügbar. Operationen können nicht mehr durchgeführt werden, Notfälle entweder gar nicht oder nur schwer behandelt werden. Patienten auf den Intensivstationen können nicht mehr versorgt werden.

Dazu kommen noch die wirtschaftlichen Verluste, die in die Milliarden gehen würden.

3. Wie kommt der Strom zurück?

Zunächst müssen aufgetretene Schäden an Kraftwerken und Infrastruktur des Netzes repariert werden. Dann werden zuerst die schwarzstartfähigen Kraftwerke angefahren. Danach mit Hilfe der bereits laufenden Kraftwerke Schritt für Schritt die anderen Kraftwerke, zunächst im Inselbetrieb. Schrittweise werden dann die Inseln zusammengeschaltet, bis dass gesamte Netz landesweit wieder stabil in Betrieb ist.

Einen Beinahe-Zusammenbruch gab es zuletzt im Januar 2019. Diese Fälle treten seit einigen Jahren immer wieder auf. Ein abschreckendes Beispiel ist die Situation in Süd-Australien. Dort kommt es aufgrund der Stillegung von Kohlekraftwerken immer häufiger zu Netzzusammenbrüchen.

Es gibt deshalb aus der Fachwelt dringende Warnungen, hier umzusteuern. Mit dem Wegfall der Kernkraftwerke wird dem Netz wertvolle Kapazität entzogen und mit dem Ausstieg aus der Kohleverstromung wird die Situation vollends unhaltbar. Der Ausstieg aus Kernkraft- und Kohleverstromung gehört sofort gestoppt.

Quellen:

https://www.amprion.net/Übertragungsnetz/index-2.html

https://kraftwerkforschung.info/quickinfo/grundbegriffe/

https://www.eike-klima-energie.eu/2015/10/21/die-funktionsweise-des-stromnetzes/

https://www.eike-klima-energie.eu/2018/12/18/annalena-baerbock-in-deutschland-emittiert-jeder-buerger-9-gigatonnen-co2/

https://www.eike-klima-energie.eu/2019/01/13/gruene-energieweisheit-wuerde-die-stromkosten-um-ca-25-eur-kwh-erhoehen/

http://www.udo-leuschner.de/basiswissen/

https://www.next-kraftwerke.de/wissen/regelenergie

https://www.eike-klima-energie.eu/2012/02/09/windenergie-in-der-grund-mittel-und-spitzenlast/

https://www.eike-klima-energie.eu/2016/01/27/netzstoerungen-der-unheilbare-erbdefekt-der-energiewende/

https://www.eike-klima-energie.eu/2016/12/11/zwei-stromerzeugungssysteme-kollidieren/

https://www.eike-klima-energie.eu/2014/01/29/windstrom-ist-zur-gefahr-geworden-immer-naeher-an-den-blackout-heran/

https://www.eike-klima-energie.eu/2013/12/04/die-blackout-koalition-sicherheit-der-stromversorgung-bleibt-auf-der-strecke/

https://de.wikipedia.org/wiki/Stromausfall

https://www.dzig.de/Die-technischen-Grenzen-des-Oekostroms

https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerksmanagement

https://www.leifiphysik.de/uebergreifend/fossile-energieversorgung/kohlekraftwerk

https://www.eike-klima-energie.eu/2013/09/15/ohne-grosskraftwerke-kein-strom-kohlekraftwerke-ackergaeule-sind-nun-mal-keine-springpferde/

https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk

https://de.wikipedia.org/wiki/Speicherkraftwerk_(Wasser)

http://www.stromgewinnung.com/pumpspeicherkraftwerk.shtml

https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerksmanagement

https://www.energie-lexikon.info/frequenzregelung_im_stromnetz.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Vorsätze_für_Maßeinheiten

https://de.wikipedia.org/wiki/Energieerhaltungssatz

https://www.erneuerbare-energien.de/EE/Redaktion/DE/Dossier/eckpunkte_der_eeg_novelle.html?cms_docId=75592

https://www.dzig.de/Die-technischen-Grenzen-des-Oekostroms

https://de.wikipedia.org/wiki/Dampfturbine

http://www.klimaretter.info/energie/nachricht/23561-kohlestrom-verstopft-auch-exportleitungen

https://www.eike-klima-energie.eu/2013/11/04/stromnetze-am-limit-das-risiko-waechst-mit-jedem-windrad-nehmen-die-probleme-zu/

https://www.netzentwicklungsplan.de/sites/default/files/media/documents/Minimale%20Schwungmasse.pdf

https://www.eike-klima-energie.eu/2016/12/18/buerger-bitte-aufwachen/

https://www.zeit.de/wirtschaft/2017-06/energiewende-stromnetze-ausbau-nord-sued

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/02/23/deutschlands-erneuerbare-revolution-destabilisiert-die-stromnetze-seiner-nachbarn/

https://www.mmnews.de/vermischtes/113445-tennet-stabilisiert-stromnetz-mit-milliardenaufwand

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/02/23/deutschlands-erneuerbare-revolution-destabilisiert-die-stromnetze-seiner-nachbarn/

https://www.eike-klima-energie.eu/2012/01/23/was-sind-querregler-und-wozu-braucht-man-sie-europaeisches-stromverbundnetz-zum-schutz-vor-kraftwerks-ausfaellen/

https://www.eike-klima-energie.eu/2014/09/24/immer-am-rand-eines-grossen-stromausfalls/

https://www.eike-klima-energie.eu/2019/01/25/energiewende-auf-franzoesisch-warum-spielt-macron-nicht-seinen-trumpf-aus/

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/07/16/zwoelf-minuten-bleiben-bis-zum-stromausfall/

https://www.eike-klima-energie.eu/2019/01/19/energiewende-auf-zum-endsieg-ueber-die-kohle/

https://www.eike-klima-energie.eu/2018/01/22/am-11-januar-2018-brach-das-eeg-system-deutschlands-das-erste-mal-in-der-geschichte-vollstaendig-in-sich-zusammen/

https://www.eike-klima-energie.eu/2018/01/14/am-neujahrsmorgen-hat-sich-deutschland-zum-ersten-mal-in-der-geschichte-komplett-mit-oekostrom-versorgt/

https://ef-magazin.de/2019/02/01/14369-klimaschutz–und-energiewendepolitik-in-deutschland-ein-schleichender-staatsstreich

https://www.eike-klima-energie.eu/2016/08/24/energiewende-und-blackout-the-day-after/

https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/056/1705672.pdf

https://www.next-kraftwerke.de/wissen/regelenergie/schwarzstart

https://www.iee.uni-rostock.de/fileadmin/uni-rostock/Alle_IEF/IEE/Publikationen_EEV/Netzwiederaufbau_nach_Grossstoerungen.pdf

https://www.eike-klima-energie.eu/2018/07/05/robuste-kraftwerke-fuer-robuste-netze/

http://www.netzfrequenzmessung.de/aktuelles.htm#2019_01

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/05/01/australien-ist-mit-der-energiewende-schon-weiter-stromausfaelle-ueber-stromausfaelle/

https://www.eike-klima-energie.eu/2019/01/31/die-kohlekommission-wird-fuer-den-ausstieg-aus-der-kohle-gefeiert-doch-der-lebensnotwendige-braunkohlestrom-kommt-zukuenftig-aus-polen-und-die-stillgelegten-kraftwerke-sollen-abgebaut-und-in-afrika/

https://www.mmnews.de/politik/113227-d-braucht-1500-gw-batteriekapazitaet-und-woher-soll-der-strom-kommen

https://www.eike-klima-energie.eu/2014/01/16/schneller-reaktor-bn-800-wird-erstmals-angefahren/

https://www.eike-klima-energie.eu/2015/07/25/atommuell-verwertender-brutreaktor-bn-800-ging-in-betrieb/

https://www.eike-klima-energie.eu/2013/02/25/sind-ressourcen-endlich-eine-zeitreise-in-die-welt-der-rohstoffe/

https://www.eike-klima-energie.eu/2019/02/13/die-groesste-batterie-der-welt-im-einsatz-und-nur-ein-tropfen-an-energie/

Stromverbraucher sind die größten Verlierer: wahnsinnig hohe Kosten für etwas Strom, wenn Wind- und Sonne keine Lust haben

Marc Elsberg, Blackout, Blanvalet

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

262 Kommentare

  1. So. Und dann ALLE verstrahlten grünlinke Vollspa..en einsammeln, auf ein Fahrrad setzen und strampeln lassen.
    Dabei sollen sie “Wer nicht strampelt, ist ein nazi” singen und zur Verpflegung gibt es ausschließlich Käse aus Mandelpaste und da URinSTinkt 😉 gibt es nur das Destilat dessen zu trinken.
    Des Weiteren werden ihre ach so tollen Goldstücks in ihrer Nähe, dafür Sorgen, dass auch ja keiner_*;))!_innen sich drückt, da sonst “nix ligde in da Gerät ”
    Keeensch?!
    MfG

  2. Vielen Dank Herr Mannheimer für diesen aufklärenden Artikel !

    ………..sollte dieser Fall eintreten, ist es aus mit der “Heia-Popeia-Welt.
    Ich empfehle das Buch ……..”Dann gehen die Lichter aus: EMP Angriff & islamischer Aufstand = Deutschland kaputt ”
    von Martell………..bei Amazon.
    Es ist meiner Meinung nach eine Pflichtlektüre eines jeden Sehenden.

  3. die tage gabs hier in einer arztpraxis zwar keinen stromausfall, sondern nur ein computer-netzwerkausfall.
    Ergebnis:
    die patienten die schon da waren wurden nach hause geschickt, die anderen per tel verlegt. Die waren schlichtweg nicht in der lage den betrieb aufrecht zuerhalten. (dazu Beispiel: ein arzt bekommt schonmal nachts neue medikamentenverordnungen der krankenkassen auf den PC geladen. Das kann er dann schon nicht mehr abrufen)

    sehr cool das ganze……

    • Absolut grandios! Werter Gandalf, Danke!

      Eigentlich Pflichtlektüre für jeden Bundesrepubliker! Meistes aber eher Nichts Blicker!
      Der besagte flächendeckende länger andauernde Schwarzfall, würde aber auch das Ende der BRD bedeuteten, wie wir sie kennen und hassen gelernt haben!
      Heißt ein Ende mit Schrecken, ist besser als ein Schrecken ohne Ende!
      Dafür dann im Chaos mit wahrscheinlich Millionen Toten, welche auf die Rechnung der Talmud Juden und Altparteien Verbrecher gehen werden!
      Genau wie es die Jusos so herbeisehnen, nur das sie das auch betrifft haben die geistig verwahrlosten Restposten noch nicht geschnallt!

      Bleibt zu hoffen das danach was sinnvolles und brauchbares im Interesse des Deutschen Volks entstehen wird!

      Gandalf:
      Werter Exildeutscher,
      vielen Dank für Ihre positive Bewertung.
      Ich hoffe, damit noch ein paar Menschen aufrütteln zu
      können, da in diesem Jahr ja einige Wahlen stattfinden.
      Vielleicht gibt es noch ein rechtzeitiges Umdenken.
      Ansonsten wird mir Angst und Bange, wenn ich in die
      Zukunft schaue.
      Panikmache liegt mir eigentlich fern, aber hier ist es
      meiner Auffassung nach absolut angebracht, Angst zu haben.
      Gandalf Ende.

      • Hallo werter Kollege Exildeutscher und natürlich alle!
        Ein totaler Blackout in BRD würde von der Vernichtungskraft einem Atomkrieg nahekommen!
        Ich würde sogar behaupten, daß es noch viel schwieriger und unheimlicher würde, als in dem grandiosen Artikel von Gandalf und Michael Mannheimer geschildert und belegt wurde!

        Das Wirken des grünen Abschaums gegen uns ist Depopulation!
        lg:

      • @Exildeutscher/Gandalf/alle

        Deswegen ist es auch ungemein wichtig, in allen sich oftmals auch zu-fällig ergebenden Gesprächen die Leute kurz aber prägnant logisch aufzuklären. – Manchmal ergeben sich solche Gespräche einfach, man tastet sich vorsichtig vor und wenn man merkt, jemand ist bereits am Denken und sucht Antworten, dann einhaken und denen klarmachen, dass und warum es wichtig ist, zur EU-Wahl zu gehen in die Wahllokale (wenn physisch möglich) und die AfD zu wählen – denen wirklich auch klarmachen, WO die wahren N..is sitzen und WER wirklich Deutschland regiert.

        Den Leuten auch klarmachen, wie wichtig es ist, ihrerseits dann wieder andere aufzuklären und den MM-Blog zu empfehlen kann auch hilfreich sein.

        Denn die andere Seite schläft nicht – jetzt tritt Gysi auf den Plan und zeigt nun deutlich sein wahres Gesicht:

        https://www.gmx.net/magazine/politik/europawahl-gregor-gysi-warnt-europaeische-linke-33576510

    • In den unHeiligen Schriften aus BabYlon steht :
      Die Priester müssen die Menschen/BrandOpfer verspeisen.

      Die Menschen waren Vegetarier (so wie auch Jesus Christus), die KainMenschen (SchlangenNachwuchs) von anfang an nicht.
      Das Leben und die Seele sind im Blut, das wissen die BlutSäufer.

      http://kath-zdw.ch/maria/images/schattenmacht/blutlinien5.1.jpg
      https://scontent-amt2-1.cdninstagram.com/vp/0be29f4072e9a0c938261bd2bf33328c/5C90D6CF/t51.2885-15/sh0.08/e35/c33.0.653.653a/s640x640/36021828_468007350295158_8231427023193505792_n.jpg
      https://i0.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2017/04/bild7.png
      https://static-1.bitchute.com/live/cover_images/hfpyvKqL6s2o/920X9wJaDPuw_640x360.jpg

      Trailer: Illuminatenblut – Die okkulten Rituale der Elite
      -https://www.youtube.com/watch?time_continue=230&v=YvjSczF4JUc
      PRAVDA TV
      🙁
      Die Illuminati sind die Fortsetzung der Mysterienreligionen Babylons und Ägyptens. Und die Blutlinien der Illuminati gehen auf Leute zurück, die einmal in Babylon und Ägypten lebten. Wie genau das (satanische) Haus Davids und das heilige Blut der 13. Familie zu allem anderen in der Geschichte passen, kann Springmeier nicht sagen (Sie regieren die Welt! Illuminati-Leak: Vollständige Liste der Namen von Geheimbund-Mitgliedern).

      Aber er hat das Gefühl, dass die 13. Illuminati-Familie auf die Zeit der Antike zurückgeht. Ist es über den Stamm Dan oder über eine druidische Blutlinie oder ist es über die Merowinger oder ist es über alle drei?

      Und wie fügen sich die Welfen und der Schwarze Adel darin ein? Wie es sich auch immer damit verhält, die 13. Blutlinie hat auf diesem Planeten eine Menge Macht und Reichtum angesammelt. Der 13. Blutlinie fehlt es an nichts, um ihren Antichristen hervorzubringen, der all die korrekten Qualifikationen aufweisen wird.

      Es wäre nicht einmal überraschend, wenn ihr Antichrist einen weiteren Antichristen enthüllen wird, um real zu erscheinen. Die 13. Blutlinie hat ihre Genealogien sehr geheim gehalten. Der Stamm Dan wurde prophezeit als schwarze Schafe der Nation Israel, die die anderen Stämme Israels beißen würden.

      Der Stamm Dan verwendete die Schlange und den Adler als seine beiden Logos. Als er nach Westen wanderte, hinterließ der Stamm Dan seine Visitenkarte an vielen Orten in ganz Europa. Er beherrschte die Griechen, das Römische Imperium, das österreichisch-ungarische Imperium und viele andere, die den Adler als ihr Logo benutzten. …
      -https://welt24.taibaweb.com/?p=928

      • “Die Menschen waren Vegetarier (so wie auch Jesus Christus), die KainMenschen (SchlangenNachwuchs) von anfang an nicht.”

        Das stimmt nicht!
        Christen haben Fisch gegessen…Und lesen Sie mal was Jesus über Fisch sagte!

        Mich erinnert diese Aussage irgendwie an den Bibelverfäschenden Hollywood-Film “Noah” aus dem Jahre 2014. Im Film wurde die schwachsinnige These aufgestellt, die Nachkommen von Seth (Sohn von Adam udn Eva) seien Vegetarier. Dazu gibt es aber keine Beweise!

      • Seth Kinder sind Noah und seine Söhne, Sem, Ham und Japhet.
        Unzählige Linien, die ganze Bevölkerung des “Erdmittelstreifens” stammt de facto von ihnen ab. ( andere Linien Schwarze und Nordnordische)

        Von Sem stammt ab Abraham und von diesem Jakob, genannt auch: Haus Israel und seine 12 Stämme.
        Fragen Sie mal einen Rabbiner, ob der Herr konkrete Speisegebote gab und dort schrieb:
        Das Fleisch der Fische ist besser als das der Tauben, dieses ist besser als …

        Na klar essen die “der Paradiesherr ist der Gott, die Schlange ist die Böse”- Gläubige, also die 3 großen Bibelreligionen, Fleisch.

        Der Liebe (Christus-)Gott sagte aber: Wenn man aus Liebe zu den Tieren aufs Fleischessen verzichtet ist das lobenswert, aber keine Pflicht.

        WENN ES heute nun VEGGIE FILME gibt, wie beschrieben, UND DIE LÜGEN —

        dann ist der URHEBER entweder krasse Dummheit oder die Schlange, also der SATANSGEIST
        denn dieser geht gegen alle 3 Bibelreligionen vor,

        er will die Ordnung dieser Welt verändern. Und selbst zum GOTT werden.

        Der Satansgeist will ÜBERALL das Gegenteil dessen haben, was der Liebe Paradiesgott sagt.

    • @ Werter pogge,

      Sie stoßen zum “Kern” des “Grünen Wahnsinns” vor!

      Es geht diesen selbstmörderischen Grünen Khmer nur darum:

      VERNICHTEN, VERNICHTEN, VERNICHTEN –

      um auf den TRÜMMERN der alten Welt und ihren LEICHENBERGEN dann ihre marxistische UTOPIE vom “neuen Menschen” zu errichten: die GLEICHHEIT aller Möönschen in einem “Zukunftsstaat” (Vereinigte Staaten von Europa; NWO usw.).

      Exakt um das, was ihr “Lehrmeister” TROTZKI im Bezug auf die VERNICHTUNG Rußlands durch die kommunistische Revolution sagte:

      “Wir müssen Rußland in eine WÜSTE verwandeln, die von WEISSEN NEGERN bevölkert wird, der wir eine Tyrannei auferlegen werden, von der die schrecklichsten östlichen Despoten nur träumen konnten. Es wird eine ROTE Tyrannei werden.”

      https://new.euro-med.dk/20190218-nwo-kommunismus-ist-konzentration-aller-macht-in-den-handen-der-zentralbanker-der-city-of-london.php

      Das können die Grünen Khmer natürlich nicht offen sagen, daß sie Deutschland in eine WÜSTE verwandeln wollen, um ihre kommunistische GLEICHHEITS-Utopie mittels einer “GRÜNEN TYRANNEI” zu erzwingen. Deshalb versuchen sie die Bürger mit “Öko-Gequatsche” zu veräppeln und aufgewachte Kritiker mit der “Moral-Keule” (Rassismus- und Faschismus-Vorwürfe gegen die, die sich nicht veräppeln lassen) zu vernichten. Alles bei Trotzki “abgekupfert”:

      die “RASSISMUS-Keule” gegen Kritiker und Andersdenkende + der totale VERNICHTUNGSWILLE gegen die zu beseitigende bürgerliche Gesellschaft.

      Und äußerst raffiniert eingefädelt, den es geht ja schließlich um die VERNICHTUNG eines Hochtechnologie-Landes, das alle seine Energie-Probleme OHNE die Grünen und ihre Utopie lösen könnte – wenn es nur die 87 Prozent völlig verwirten und verblödeten BRD-“Wahlschafe” zuließen – zum Beispiel mit der MUTWILLIG “abgeschalteten”, sauberen Atom-Kraft!

      Daß sie im Kampf gegen die bürgerliche Gesellschaft, gegen die Völker und gegen die Familie Hand in Hand mit der “überstaatlichen” FINANZ-MAFIA agieren, zeigt überdeutlich dieses Gemälde eines kommunistischen Malers aus Mexiko, der ROCKEFELLER “Schulter an Schulter” mit TROTZKI porträtierte, umgeben von MARX und anderen Säulenheiligen des Kommunismus:

      https://new.euro-med.dk/wp-content/uploads/Rockefeller-mural.png

      • Als der LogenBruder und Genosse Trotzki von Stalin ermordet wurde,
        unterstützten die WeltKrieger Genosse Hitler um Stalin zu zähmen falls er nicht spurt.

        Moses Heß, Engels, Marx, Lenin, Trotzki und Stalin waren 33er Genossen im Grand Orient de France.
        Der „Grand Orient de France“ habe noch 1875 die Vernichtung des deutschen Volkes als eines seiner Hauptziele für
        die Zukunft bezeichnet.

        https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/04/lac39ft-sie-nicht-allein-in-ihrem-kampf-um-wahrheit.gif

        https://bildreservat.wordpress.com/2017/07/11/zeit-zum-widerstand-sehen-nachdenken-erkennen-handeln/

        1843: Jüdische Freimaurerloge B’nai B’rith aus New York – zionistische Organisationen als Ableger – Rothschild-Agentenfamilien Schiff und Warburg – und die Familie Cohen
        -https://michael-mannheimer.net/2019/02/09/bislang-sorgsam-verschwiegen-der-antisemitismus-ist-keine-deutsche-einzelerscheinung-er-ist-international/#comment-340014

        Der Zionismus musste für die Juden Europas einen Grund erfinden, warum sie das wohlhabende Europa verlassen sollten um in das karge, wenig entwickelte Palästina auszuwandern. Also musste eine große Antisemitismuswelle inszeniert werden um die Juden in ihre angebliche Heimat zu scheuchen. Man lese dazu Wolfgang Eggerts „Israels Geheimvatikan“ oder Hennecke Kardels „Adolf Hitler – Begründer Israels.“ Weitere Ziele, wie die Teilung Europas, der Kalte Krieg usw. wurden ebenfalls mit Hitlers tatkräftiger Hilfe verwirklicht.

        “Der Zionismus ist eine satanische Erfindung.”
        Rabbi Teitelbaum – zitiert nach Wolfgang Eggert in “Geheimvatikan”, S. 179
        🙁 ——————————————————–
        „Jetzt wird es dort keinen Frieden mehr geben“. Stalin zur Gründung Israels

        Wie der sowjetische Staat, der sowjetische Geheimdienst und Armee die Entstehung des Staates Israel unterstützten

        „Wenn sogar Stalin hartnäckig dafür eintritt, den Juden einen eigenen Staat zu geben, wäre es dumm von den Vereinigten Staaten das abzulehnen“, sagte der Präsident der USA, Harry Truman, und gab seinem eigentlich antisemitisch eingestellten Vertreter in der UNO, State Department, die Weisung in der UNO die Initiative Stalins zu unterstutzen. So wurde Stalin zum „heiligen Vater“ des Staates Israel.
        🙁
        Übrigens waren und sind die zur Auswanderung gezwungenen “Pilgrim Fathers” kein “christliches Volk”, die deutschen Templer, die sich schon vor den Zionisten als Nah-Ost Kolonisatoren anboten, ebenfalls nicht.
        -http://www.barth-engelbart.de/?p=200671

        “O Israel, von Gott gekehret, / hast du dich selbst zum Gott gemacht / und bist, durch diesen Gott belehret, / auf Wucher, Lug und Trug bedacht.”
        Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874) – aus dem Gedicht “An Israel” in “Unpolitische Lieder” (1840/41)

        “Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns.”
        Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

        Der Krieg war nur die Vorbereitung, die Vernichtung des deutschen Volkes fängt jetzt an!”
        George Clemenceau – französischer Ministerpräsident im Ersten Weltkrieg im Juni 1921
        -http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Zitate4.htm

        Der Grand Orient und Grande Loge unterstützten die Revolutionäre und kritisíerten den Zarismus.
        Die russichen Brüder wurden an ihren FreiMaurer-Eid erinnert und aufgefordert ihn zu halten.

        Clemenceau schickte eine Delegation zu Kerenskij nach Petrograd, um Kerenskij zu ermahnen, auf keinem Fall aus
        dem Kriegsbündnis zu scheiden. Nach Steiners intern geäußerten Verständnis von westlichen Einflüssen geradezu
        besessen gewesen und aus diesem Grund nicht imstande, die Bedürfnisse der eigenen, russischen Bevölkerung zu verstehen.

        Merkelwürdig : Kerenskij war in neun Logen, GroßOrient der Völker Rusßlands, im Grand Orient de France und in der
        Grand Lodge of England….
        🙁
        Am 18. Januar 1919 begrüßte der Präsident der Französischen Republik, Reymond Poincaré, im Großen Saal des Quai d’Orsay Präsident Wilson und eröffnete die Friedenskonferenz zu der 27 Nationen ihre Vertreter nach Paris geschickt hatten. Schon in den ersten Worten Poincares konnte man jene französische Hartnäckigkeit erkennen, die später die ganze Versailler Konferenz beherrschte und dann zu diesem katastrophalen Ergebnis führte. Poincaré endete seine Begrüßung, indem er sich an Wilson wandte und prophetisch sagte: „Sie halten in Ihren Händen die Zukunft der Welt.“ Kaum hatte Poincaré geendet, erhob sich Präsident Wilson und schlug den französischen Kriegsminister Georges Clemenceau (von ihm stammt der Satz „Der Fehler der Deutschen ist, dass es 20 Millionen zu viel von ihnen gibt„) als dauernden Vorsitzenden des Friedenskongresses vor.
        -https://deutsche-schutzgebiete.de/wordpress/versailler-vertrag/

        https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/rothschild-financing-of-stalin.gif
        https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/09/rothschild-stalin.gif?w=666

      • Ja, ich denke auch, darum geht es: Vernichtung!

        Wir Deutschen werden auf mehreren Ebenen angegriffen: Weniger und unsichere Stromerzeugung, dafür mehr Bedarf durch E-Autos, Flutung mit inkompatiblen 3.-Weltlern, Zerstörung der deutschen Autoindustrie als Schlüsselindustrie, Pleite der Deutschen Bank und des dt. Finanzwesens etc.

      • Als der LogenBruder und Genosse Trotzki von Stalin ermordet wurde,
        Korrektur zur LeninNachfolge :
        Als der LogenBruder und Genosse Trotzki von Stalin entmachtet und vertrieben wurde,
        🙁
        “kein “christliches Volk”, die deutschen Templer, ”

        dies gilt für die Templer (skull & bones MilitärOrden) und deren NachFolger.
        Dies wissen die Leser dieses Blogs.

    • @Bürgerrechtler

      Jep – So weit man den Überlieferungen und der “Schrift” glauben kann, soll Jesus Christus Fische gegessen haben und soll er nicht sogar Petrus seine Fischernetze mit Fischen gefüllt haben? – Sicher nicht, damit er sie wieder ins Meer werfen sollten, sondern damit die Menschen sie verzehren/essen konnten/sollten.

      Ich habe das Buch “Des Teufels Apokryphen” nicht geschrieben – es wurde mir erst hier auf dem Blog empfohlen und ich kann nur sagen:

      Wer fairerweise wie vor jedem Gericht üblich auch mal die andere Seite zu Wort kommen lassen will, dem kann ich dieses Büchlein nur weiterempfehlen.

      Vor jedem Gericht werden, wenn es gerecht zugeht, BEIDE Seiten gehört – warum will man die Version Luzifers nicht hören?

      Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache – hier ein Zitat aus dem Buch aus der Unterhaltung des Satan genannten Luzifers mit Christus in der Wüste:’

      Luzifer/Satan zu Christus: “Eine einfache Frage. Du benutzt Hetzreden, um mich in Deinen Augen niedrig zu halten. Du weißt wohl. dass ich in meinem Glauben immer korrekt war: dass es nicht unser Recht ist, das Leben in diesem Universum als unser Eigentum zu betrachten.” “Und doch” fuhr der gehörnte Engel fort, “versuchst Du, Deine Handlungen zu rechtfertigen, darum muss ich böse sein, darum muss ich Unrecht haben. So werden Deine Handlungen gerechtfertigt, Deine Gräueltaten zu menschlichen Akten.”

      Tja – machen nicht die Linken genau DAS mit den Auf-rechten – ihnen den “Schwarzen Peter” in die Schuhe schieben?

      • @Bürgerrechtler

        Und was die Beliebtheit angeht, so soll sich Jesus Christus auch nicht gerade überall beliebt gemacht haben und nicht alle Menschen sind ihm gefolgt.

        Hätte er seine Wunder nicht getan – wer weiß, ob er es überhaupt bis zum Kreuz geschafft hätte – nur mit seinen Worten hätte er sicher nur wenige Menschen überzeugt.

        Aber hat er nicht irgendwo auch gesagt, dass er, wenn er dann wiederkäme, keine Wunder mehr tun würde? – Nunja – wenn ich mir die heutigen Menschen so anschaue, dann würde er sicher Gefahr laufen, auf dem schnellsten Wege in der Geschlossenen zu landen, wenn er wie damals ohne Wunderunterstützung seine Worte vom Stapel lassen würde.

        Und möglicherweise würden gerade die, die am lautesten Jesus Christus ver-herr-lichen, ihm am wenigsten glauben und ihn am schnellsten für ver-rückt erklären und nicht erkennen – ob er nun als Frau oder als Mann wiederkäme.

      • Nylama, gefährliche Reise die Sie da antraten !

        … welche “Gräueltaten” hat Christus denn begangen ?
        Er “verleugnet” Luzifer, er stempelt ihn zum bösen !
        Ja was isser denn sonst, der Luzifer ?
        Luzifer soll der wahre Christus sein ? … aufgrund von was ? … was sind seine guten Taten ?

        War Christus ein Linker ?
        Kann schon sein.
        Er predigte Wasser, aber soff er auch Wein ?

      • “Aber hat er nicht irgendwo auch gesagt, dass er, wenn er dann wiederkäme, keine Wunder mehr tun würde? – Nunja – wenn ich mir die heutigen Menschen so anschaue, dann würde er sicher Gefahr laufen, auf dem schnellsten Wege in der Geschlossenen zu landen, wenn er wie damals ohne Wunderunterstützung seine Worte vom Stapel lassen würde.

        Und möglicherweise würden gerade die, die am lautesten Jesus Christus ver-herr-lichen, ihm am wenigsten glauben und ihn am schnellsten für ver-rückt erklären und nicht erkennen – ob er nun als Frau oder als Mann wiederkäme.”

        @Nylama

        Jesus würde heute ganz sicher im Gefängnis landen, denn er würde die meisten Kirchenmänner und Priester verprügeln, ja auch die protestantischen und katholischen Kirchenmänner/frauen würden das zu spüren bekommen.
        Erinnern Sie sich noch an die Geschichte, wie Jesus die Geldwechsler aus dem Tempel rausprügelte?
        https://de.wikipedia.org/wiki/Tempelreinigung

        Heute ist es viel viel schlimmer geworden. DIe Kommerzialisierung von Kirchen nimmt extreme Ausmaße an.
        https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/vermoegensverwaltung-deutsche-banken-ringen-um-milliardenvermoegen-der-kirchen/22896930.html
        https://www.neopresse.com/gesellschaft/das-aus-der-kirchen-rueckt-naeher-schlimme-zahlen/

        Schätzungen zufolge verfügen die Kirchen in Deutschland über ein Vermögen von mehreren hundert Milliarden Euro. Das stellt sie vor ein Problem: Die niedrige Zinsen drücken auf die Erträge klassischer Anlagen, zudem haben erstmalige Finanzberichte einige Fehl-Investments ans Licht gebracht. Die Kirchen holen sich deshalb verstärkt professionelle Hilfe bei der Verwaltung ihrer Vermögen.

  4. Herzlichen Dank für die beiden – gut zusammenfassenden – Artikel. Gandalf!

    Sie deuteten es schon an: Die nächste wichtige Etappe beginnt nach der Abschaltung der letzten Kernreaktoren im jahr 2022. Aber es geht noch mehr vom Netz. Ich erinnere mich, von der Kohlekommision gehört zu haben, dass zeitgleich auch ca. 10 bis 12 GW Kohleleistung vom Netz gehen sollen.

    Ob diese Gesamtlücke dann von irgendwem schnell aufgefüllt werden kann, ist sehr zweifelhaft. Wind- und Solarwirtschaft drängen zwar in diese Lücke, kämpfen zeitgleich aber auch mit immer mehr Schwierigkeiten.

    Als Beispiel sei hier eine jüngst erschienene Pressemitteilung des Bundesverbands Windenergie (dort problemlos nachzugoogeln) genannt:

    Zitat:

    Mangelnde Teilnahme an Ausschreibungen zeigt hohe Verunsicherung der Branche

    15.02.2019

    Obwohl insgesamt 1.840 Megawatt Wind an Land zur Teilnahme an der aktuellen Ausschreibung berechtigt waren, haben sich nur Projekte im Umfang von 499 Megawatt beteiligt. Dies zeigt die heutige Veröffentlichung der Zuschläge durch die Bundesnetzagentur.

    Insgesamt verstellen die im Anlagenregister sichtbaren Genehmigungen den Blick auf die reale Projektereife. Auf die im Anlageregister gemeldeten 1.840 Megawatt, entfallen 914 Megawatt auf Projekte für die bis 31.12.2016 eine Genehmigung erteilt worden waren, die aber nicht bis 31.12.2018 in Betrieb gegangen sind. Ein relevanter Teil dieser Genehmigungen befindet sich in der Phase der Umgenehmigung und steht damit nicht für Ausschreibungen bereit. Eine Branchenabfrage zeigt, dass mindestens 750 Megawatt in Klageverfahren stecken. Zusätzlich verlängerten sich die Genehmigungsverfahren zwischen auf inzwischen durchschnittlich 550 bis 800 Tage. Im Verlauf der Verfahren geht gut ein Drittel der beantragten Leistung verloren.

    Erschwerend ist, dass für die Ausschreibungen im Februar, Mai und August 2018 eine Änderung des EEG greift. Danach müssen in diesen drei Runden bezuschlagte Projekte bereits innerhalb von 24 Monaten umgesetzt sein. Diese verkürzte Umsetzungsfrist verunsichert die Branche, die zunehmend erleben muss, dass Projekte noch bei Baubeginn beklagt werden.

    „Der Ausbau der Windenergie an Land hat sich vom Fehlstart der Ausschreibungen in 2017 noch nicht erholt. Ausschreibungen leisten keinen ausreichenden Beitrag mehr, um den Zubau des Leistungsträgers der Energiewende geordnet und planmäßig abzusichern. Erforderlich ist ein deutlicher Schub bei den Flächenausweisungen und in der Genehmigungspraxis. Nur dann lässt sich das bereitstehende Volumen signifikant erhöhen. Bund, Länder und Branche haben in der Fachagentur Wind an Land bereits die Ursache der schleppenden Genehmigungen analysiert. Jetzt gilt es erkannte Ursachen abzustellen“, so Hermann Albers, Präsident Bundesverband WindEnergie.

    Zitat Ende.

    Auch deren Bäume wachsen nicht in den Himmel.

    Jedoch ändert dies nichts an der zunehmend fatalen Situation des Stromnetzes.

    Gandalf:
    Werter Helios,
    vielen Dank für Ihre wohlgesonnenen Worte.
    Zum Ausbau von Wind und Solar: mir perönlich ist jedes Windrad und jedes
    Solarmodul recht, das nicht gebaut wird und nicht ans Netz geht.
    Mit beidem ist nun mal kein Staat zu machen. Vor allem Windenergie.
    Diese Dinger werden nicht umsonst Vogelschredder genannt. Vögel und
    Fledermäuse sind als erstes fällig, danach kommt der Mensch, hier ist
    neben Schattenwurf, Lichtreflexionen und Brummtönen vor allem der
    Infraschall gefährlich, denn keiner höhren, der Körper über Druckveränderungen
    aber trotzdem wahrnehmen kann.
    Und egal, wiewiel Leistung nun installiert wird, weht kein Wind, gibts keinen
    Windstrom und die konventionellen Kraftwerke müssen liefern. Solange wir noch
    welche haben.
    Die Antwort kann nur lauten: sofortiger Ausbaustopp für Wind und Solar und
    die vorhandenen Anlagen vom Netz nehmen. Das Geld für Wind und Solar in die
    Erfoschung neuer Projekte stecken, z.B. sich die Geschichte vom Herrn Turtur
    mal gründlich anschauen (Dazu kommt von mir noch was).
    Gandalf Ende.

    • @Gandalf

      Alle dass Kupfer, Cobalt, Kobalt, Lithium, Silber, Platin, Wolfram, Aluminium, Eisen dass in den Solarzellen verbaut ist und in den Windkraftanlagen verbaut ist und in der Natur verwerter !!!!!

      Alle dass Kupfer, Cobalt, Kobalt, Lithium, Silber, Platin, Wolfram, Aluminium, Eisen dass in den Solarzellen verbaut ist und in den Windkraftanlagen verbaut ist, Alle dieses Kupfer, Cobalt, Kobalt, Lithium, Silber, Platin, Wolfram, Aluminium, Eisen FEHL dann an Anderen Stellen in anderen Technologien und Industrieanlagen !!!!

      Alle dass Kupfer, Cobalt, Kobalt, Lithium, Silber, Platin, Wolfram, Aluminium, Eisen dass in den Solarzellen verbaut ist und in den Windkraftanlagen verbaut ist, Alle dieses Kupfer, Cobalt, Kobalt, Lithium, Silber, Platin, Wolfram, Aluminium, Eisen FEHL dann für die Herstellung von Computern, PC’s, Notebook’s, Smartphones, Telefonen, Elekrogeräten, KABEL-LEISTUNGEN, AKKU’S, Batterien, Maschienen, Automobilien, AUTOS, Flugzeugen, Schiffen, Eisbahnen und Medizintechnologischen-Geräten in Krankenhäusern !!!!!!

      Der Riesige Verbrauch von Kupfer, Cobalt, Kobalt, Lithium, Silber, Platin, Wolfram, Aluminium, Eisen für die Herstellungen von Solarzellen und Windkraftanlagen und deren Betreib SORGT auch dafür dass Elektrogeräte, Computern, PC’s, Notebook’s, Smartphones, Telefonen, Elekrogeräten UNBEZAHLBAR TEUERER WERDEN !!!!!!

      ++++
      MM. BITTE LASSEN SIE IHRE SPRACHLICH KAUM VERSÄNDLICHEN KOMMENTARE VON EINEM FREUND KORRIGIEREN. ICH BIN ES LEID, JEDEN IHRE KOMMENATRE NACHZUBESSERN. BEI 230.000 BISHERIGEN KOMMENTAREN HABE ICH EINFACH NICHT MEHR DIE ZEIT DAZU. DANKE.
      +++++++

    • @ Gandalf

      Zustimmung! Und auf die “freie Energie” bin ich durchaus gespannt, auch wenn in mir bei meinem bisherigen Kenntnisstand noch Skepsis herrscht.

      Während bei uns die Kernkraft Ihrem Ende entgegendümpelt, wird anderswo auf dem Globus ihre sinnvolle Weiterentwicklung vorangetrieben. Nachfolgend für Sie und alle, die technisch interessiert sind, hier ein Link zum Entwickler “x-energy” in den USA.

      Dort wird der in Teilen “deutsche” Kugelhaufenreaktor in einer etwas kleineren Ausgabe wiedererweckt.

      https://www.x-energy.com/

      Die Regierung der USA unterstützt diese Vorhaben mit erheblichen Summen für F&E, welche an ausgesuchte Unternehmen gehen. X-energy gehört dazu. Zur Zeit läuft auch der Aufbau der Kugelproduktion in Zusammenarbeit mit einem namhaften Hersteller von Kernbrennstoffen (Centrus). Mir neu war die Verwendung von Urancarbonyl (UCO) als einzelnes “Minibrennelement”.

      Ein solcher 100MWe heliumgekühlter Reaktor ist nicht nur völlig havariesicher – selbst bei Austritt des Kühlmittels Helium passiert nichts hinischtlich Kernschmelze (geringere Lesitungsdichte!) – , sondern er soll nach Aussagen des Unternehmens auch ausgeprägte Eigenschaften des “load-following” haben.

      Unter der Rubrik “benefits” kann man auf der Webseite lesen, dass eine Veränderung der Leistung von 100% auf 40% herunter und anschließend wieder auf 100% herauf in “realtime” möglich ist. Damit ließen sich rein technisch auch Anteile von flukturierendem Wind- und Sonnenstrom im Stromnetz integrieren. Wie gesagt: technisch! Ob es ökonomisch Sinn macht bleibt anzuzweifeln.

      Über solche Vorhaben wird von GEZ und Konsorten natürlich nicht berichtet. Das Volk soll von diesen Fortschritten infomäßig abgehängt werden.

      Ich hoffe wirklich, das solche Entwicklungen baldigst in die Tat umgesetzt werden. Sind ja auch CO2-frei in der Stromerzeugung und geben Hochtemperaturabwärme für zahlreiche Anwendungen, z.B. Wasserstofferzeugung.

      MfG

      • @Helios @Gandalf

        Physikerin und Ingenieurin Doktor Leslie Dewan von Massachusetts Institute of Technology (MIT) erklärt wie Ihr Neuer Atomkernreaktoren-Type den Atommüll recycelt, Ausgebrannten-Atommüll-Brennelementen wieder erneuert Elektrischer-Strom ERZEUGT und Dabei gleichzeitig die Halbwertzeiten des Radioaktiven-Atommüll’s VERKÜRZT AUF EINE KURZE ZEITDAUER VON NUR WENIGE JAHRE !!!!

        Der Schon Heute vorhandene Radioaktive-Atommüll aus Abgebrannten-Druckwasserreaktoren-Brennelementen würde ganze alleine Ausreichen um mittels Leslie Dewan’s Molten-Saten-Atomkernkraftwerken MEHR ALS 200 JAHRE LANG WEITERHIN ELEKTRISCHEN-STROM ZU-ERZEUGEN NUR AUS DEM ABGEREICHERTE-URAN UND ALLEN ANDEREN ATOMMÜLL-STOFFEN AUS DEN ALTEN Abgebrannten-Druckwasserreaktoren-Brennelementen OHNE KEINEN NEUEN URANBERGBAU BETREIBEN ZU MÜSSEN FÜR 200 JAHRE LANG UND GLEICHZEITIG WERDEN DIE HALBWERTZEITEN DES RADIOAKTIVE-ATOMMÜLL VOM MEHREREN MILLIONEN JAHREN AUF NUR 50 JAHRE VERKÜRZT !!!!

        http://www.transatomicpower.com/wp-content/uploads/2015/04/Neutronics-White-Paper-v1.1.pdf

        http://www.transatomicpower.com/wp-content/uploads/2015/04/TAP-White-Paper-v2.1.pdf

        https://dual-fluid-reaktor.de/technical/waste/

        http://nuklearia.de/wp-content/uploads/2013/11/Praesentation_-_Wohin_mit_dem_Atommuell.pdf

        Physikerin und Ingenieurin Doktor Leslie Dewan von Massachusetts Institute of Technology (MIT) erklärt wie Ihr Neuer Atomkernreaktoren-Type den Atommüll wieder weg MACHEN TUT, Ausgebrannten-Atommüll-Brennelementen wieder erneuert Elektrischer-Strom ERZEUGT und Dabei gleichzeitig die Halbwertzeiten des Radioaktiven-Atommüll’s VERKÜRZT AUF EINE KURZE ZEITDAUER VON NUR WENIGE JAHRE !!!!

      • Die Chinesen setzen auf Thorium.
        Deutschland kann das natürlich nicht.

        In den dt. Medien wird auch verschwiegen, dass der Klimarat IPCC ausdrücklich zur Verwendung von Atomkraftwerken zur CO2-Refuktion rät!

      • @Helios @Gandalf

        Zu mindest in Sachen Energie-Politik scheint es in Grossbritannien etwas besser zu laufen !

        Baubeginn von Hinkley Point C

        http://www.nukeklaus.net/2018/12/31/baubeginn-von-hinkley-point-c/adminklaus/

        Baubeginn von Hinkley Point C

        In Deutschland weitgehend unbeachtet, startete kurz vor Weihnachten die Betonierung der Grundplatte des Reaktors. Abschnitt eins umfasste 2000 m3 Nuklearbeton. Es sind vier weitere Abschnitte nötig um die 3,2 m dicke Grundplatte herzustellen. Beim Bau eines Kernkraftwerks ist dies nach internationaler Definition der offizielle Baubeginn. Ab jetzt tickt die Uhr. Das Kraftwerk soll 2025 in Betrieb gehen. Es wäre dann der erste Neubau seit 30 Jahren in Großbritannien. Das ist fast ein gesamtes Berufsleben. Genau darin steckt eine Schwierigkeit dieses Projektes: Für die meisten am Bau Mitwirkenden ist es das erste Kernkraftwerk überhaupt. Aber auch das ist eine ganz bewußte Entscheidung der Regierung. Völlig anders als in Deutschland, hat man längst die Bedeutung einer kerntechnischen Industrie für eine moderne Volkswirtschaft erkannt und hat deshalb richtig Geld in die Hand genommen, um neue Ausbildungsplätze vom Facharbeiter bis zum Ingenieur zu schaffen. Es ist übrigens längst die Überzeugung beider britischen Parteien – Labour und Conservative Party – daß eine ganze Volkswirtschaft nicht von Dienstleistung (Finanzzentrum London) leben kann. Nur so war es möglich – gegen alle Widerstände aus dem In- und Ausland – über mehrere Wahlperioden hinweg, den Neueinstieg zu schaffen. In Hinkley Point sollen zwei Reaktoren des französischen Typs EPR in seiner „britischen Version“ mit zusammen 3200 MWel gebaut werden.

        Die Eigentümer

        Von Anfang an war klar, daß ein umfangreiches Neubauprogramm von vielleicht 16 Reaktoren nicht aus der Staatskasse bezahlt werden könnte. Es mußte also privates Eigenkapital und andere Staatsunternehmen mobilisiert werden. Sir John Armitt von der Olympic Delivery Authority (ODA), die die Sportstadien der Olympiade in London errichtet hatte, hat schon 2013 den Bau von Kernkraftwerken nach diesem Modell vorgeschlagen. Bau durch eine staatliche Zweckgesellschaft und erst die Privatisierung nach Fertigstellung. Damit wollte man das Risiko hoher und unkalkulierbarer Baukosten bei Kernkraftwerken umschiffen. Demgegenüber stehen recht geringe Betriebs- und Brennstoffkosten bei einem stetigen Umsatz. Ein gefragtes Investment z. B. für Pensionsfonds. Genau nach diesem Modell verkauft Rußland seine Reaktoren an Finnland (Hanhikivi 1), die Türkei (Akkuyu 1–4) und Ägypten (El Dabaa 1–4). Die durch ein russisches Staatsunternehmen gebauten Reaktoren werden (fast) vollständig durch den russischen Staat finanziert und zeitweilig sogar betrieben. Dies sichert Rußland über Jahrzehnte feste Devisenströme.

        Aus politischen Gründen kam Rußland als Investor für Großbritannien nicht in Frage. Man entschied sich für den staatlichen französischen Konzern EDF. Politisch unbestritten, da EDF schon jetzt die vorhandenen Kernkraftwerke mit zusammen 11 GW Leistung in GB erfolgreich betreibt. Allerdings war der finanzielle Brocken für die kapitalschwache EDF viel zu groß. Es mußte also ein Partner gefunden werden. Schon 2013 verkündete Chancellor George Osborne bei einem Besuch in China die mögliche Partnerschaft. Technisch betrachtet, die ideale Partnerschaft, da schon die Chinesen und EDF Partner beim Bau von Taishan sind. Hierbei handelt es sich ebenfalls um zwei Reaktoren vom Typ EPR. Baubeginn war 2009 und kommerzielle Inbetriebnahme 2018. Man verfügt also über ausreichend gemeinsame Erfahrungen. Allerdings sind jetzt die Rollen vertauscht. Bei Taishan waren die Mehrheitseigentümer Chinesen mit 70% und EDF mit 30%, bei Hinkley Point ist EDF der Mehrheitseigentümer mit 66,5% und China General Nuclear International (CGN) mit 33,5% in der Minderheit. Auch die wirtschaftliche Dimension ist eine andere: Bei Taishan ging es um 8 Milliarden Euro und bei Hinkley Point um 18 Milliarden Pfund. Für China ist das der politisch angestrebte massive Einstieg in Energieprojekte in Europa. Parallel wird der Bau zweier weiterer EPR in Sizewell bis zur endgültigen Investitionsentscheidung vorangetrieben. Das eigentliche Bonbon für die Chinesen ist aber die Unterstützung von EDF beim eingeleiteten Genehmigungsverfahren für die chinesische Eigenentwicklung HPR-1000UK. Man schreitet dort sehr ehrgeizig voran und plant die Inbetriebnahme eines solchen Reaktors für 2030 in Bradwell. Gelänge dies, wäre das ein nicht zu überschätzender Exportschlager, der China endgültig die Vormachtstellung sichern würde. Frankreich tut gut daran, wenigstens den Juniorpartner in diesem internationalen Spiel zu geben. Spätestens nach dem Brexit, wird diese eigenartige EU den Anschluß an dem Weltmarkt der Kerntechnik verloren haben. Einst war EPR als Abkürzung für European Pressurized Reactor entstanden, ein Gemeinschaftsprojekt von Siemens und Areva. Bis Siemens dem Ruf der Kanzlerin folgte, aus der Kerntechnik ausstieg und bei den Alternativen mit „voran gehen“ wollte. Man könnte auch sagen, wenn es dem Esel zu wohl geht, geht er aufs Eis tanzen.

        Auftragsvergabe

        Wie brutal schnell die globalisierte Industrie über Aussteiger hinweg walzt, zeigt sich deutlich am EPR. Der erste Reaktor – die ewige Baustelle Olkiluoto – hatte noch eine Turbine und einen Generator von Siemens. Nach dem Ausstieg kein weiterer mehr. Der Auftrag für die konventionellen Teile von Hinkley Point C (HPC) ging an General Electric Steam Power Systems (GE). HPC wird die größten Generatorsätze der Welt mit je 1770 MWel erhalten. Wie lohnend der Einstieg in diesen Bereich ist, zeigt sich auch daran, daß GE die Aufträge für die russischen Kraftwerke in Akkuyu, Türkei und El Dabaa in Ägypten erhalten hat. Kann sich noch einer an die hochtrabenden Pläne von Siemens über eine Produktion von Turbinen für den russischen Markt erinnern? Hier ist Siemens nicht „voran gegangen“, sondern schlicht „weg gegangen“ worden.

        Kerntechnik bietet aber auch Chancen für Länder, von denen man das vielleicht nicht so ohne weiteres erwartet. Die Aufträge für die Reaktorgefäßeinbauten und den Neutronenreflektor – alles Schwermaschinenbau in höchster Präzision – ist, wie schon bei Olkiluoto und Taishan, wieder an Skoda vergeben worden. Die spanische Company Equipos Nucleares (Ensa) hat den Auftrag für die beiden Druckhaltesysteme und weitere 14 Komponenten erhalten.

        Wie schon öfters erwähnt, ist die Kerntechnik einer der führenden Innovatoren für die gesamte Industrie. So wurde im November der größte Baustellen-Kran der Welt mit einer Tragfähigkeit von 5000 to, einer Auslegerhöhe von bis zu 250 m bei einem Arbeitsradius von 275 m für Hinkley Point C von Sarens in Belgien fertiggestellt.

        Für GB ist HPC ein gewaltiges Konjunkturprogramm. Man geht davon aus, daß 60% der Bauleistungen in GB erbracht werden. Während der Bauphase ergibt das etwa 25 000 Arbeitsplätze, mit einer Spitze von ca. 5600 Beschäftigten auf der Baustelle und 900 Dauerarbeitsplätzen im fertiggestellten Kraftwerk. Dies soll die erste Stufe einer international konkurrenzfähigen kerntechnischen Industrie sein. Im Rahmen der durch den Brexit notwendig gewordenen Neuverhandlungen internationaler Abkommen, baut man konsequent seine Bindungen außerhalb der EU aus. Möge Europa doch in Windrädern und Sonnenkollektoren versinken.

        Schon jetzt geht der Nutzen für die britische Industrie über HPC hinaus. Der architect-engineer (Generalplaner für das gesamte Kraftwerk) ist EDF, und für die Lieferung der Reaktorsysteme, des Brennstoffs und für I&C (Steuerung und Regelung) verantwortlich. Neu gegründet wurde das Joint Venture MEH aus Altrad, Balfour Beatty Bailey, Cavendish Nuclear and Doosan Babcock. Ein Ingenieur-Unternehmen mit insgesamt über 20 000 Spezialisten auf den unterschiedlichsten Fachgebieten. Kurzfristiges Ziel ist ein gegenseitiges Schieben der Verantwortlichkeiten beim Projekt HPC zu verhindern. Darüberhinaus verbirgt sich dahinter ein gewaltiges Stück Industriepolitik: Die Arbeitsweise und Datenverarbeitung der beteiligten Planungsbüros soll harmonisiert werden, eine enge Kooperation mit Forschungsinstituten und Universitäten gepflegt werden. Darüberhinaus wird die Kooperation mit den chinesischen Unternehmen, die Taishan erfolgreich errichtet haben, weiter vertieft. Auch hier das Ziel, enger auf dem außereuropäischen Markt zu kooperieren. Ob wirklich nur GB der Verlierer beim Brexit ist?

        Die Kosten

        Man einigte sich abschließend auf einen „strike price“ von £92,50 pro MWh bzw. £89,50 (Preisbasis 2012, indexiert mit dem Verbraucherpreisindex von GB) – wenn das Kraftwerk Sizewell auch noch gebaut wird. Das besagt, wenn der aktuelle Großhandelspreis an der Strombörse in GB unter diesen Wert sinkt, bekommt der Betreiber – ähnlich dem EEG in Deutschland – trotzdem diesen Betrag vergütet. Diese Regelung gilt für 35 Jahre ab dem Jahr 2023 (also keine Verlängerung bei etwaigen Bauzeitverzögerungen). Umgekehrt gelten die Grenzwerte auch als Obergrenze – anders als in Deutschland – für 60 Jahre nach Fertigstellung. Sind die (sehr wahrscheinlich) erzielten Strompreise höher, sind die Überzahlungen an die Verbraucher weiterzugeben. Diese Regelung stellt also eine umfangreiche Absicherung der zukünftigen Energiepreise in GB dar – egal wieviel konventionelle Kraftwerke man aus welchen Gründen auch immer abschaltet.

        Gegen den „strike price“ von £92,50 pro MWh hat die gesamte Wind- und Sonnenindustrie verzweifelt aus allen Rohren geschossen. Parallel sind aber inzwischen von der Regierung 34 Programme für „alternative Energien“ von gleicher Größenordnung (jeweils 7% des Stromverbrauchs in GB) abgeschlossen worden. Die Bandbreite bewegt sich bei £120 – £130 je MWh. Hinzu kommen noch ca. £10 – £15 pro MWh für den notwendigen Netzausbau (weit weniger als in Deutschland, wegen der günstigeren Geographie). Wobei der „Strom aus Wind und Sonne“ wetterabhängige Zufallsproduktion, ohne jeden Bezug zum realen Bedarf ist. Sie kann daher lediglich eine Ergänzung, niemals aber eine vollständige Energieversorgung sein. Es müssen deshalb trotzdem konventionelle Kraftwerke für die Dunkelflaute und zur Netzstabilisierung betrieben werden. Wer glaubt eigentlich noch immer, daß „Strom aus Wind und Sonne“ eine Zukunftstechnologie ist?

        Es gibt aber noch einen gewaltigen Unterschied: Im Preis für Hinkley Point C sind die erforderlichen Rücklagen für den vollständigen Rückbau zur grünen Wiese und das „waste management“ enthalten. Wer wird die Windmühlen und die Sonnenkollektoren zurück bauen und deren Sondermüll beseitigen?

        Der Preis beruht auf folgender Kalkulation: 14 Milliarden Baukosten plus 2 Milliarden für Nebenkosten (Grundstücke, Lagerung der verbrauchten Brennelemente, Ausbildung und Gehälter für die Betriebsmannschaft usw.) auf der Preisbasis von 2012. Dies ist als Festpreis zu verstehen, es gibt ausdrücklich keine Nachträge bei Verzögerung des Projekts und die Verbraucher zahlen erst bei Energielieferung. Umgekehrt garantiert die britische Regierung keine zusätzlichen Steuern etc. und garantiert die Entschädigung bei Veränderung staatlicher Randbedingungen. Für die Gesamtkosten werden gebührenpflichtige Staatsbürgschaften in Höhe von 65% bis zur Fertigstellung gewährt (aus heutiger Sicht wahrscheinlich 34 Milliarden Pfund inklusive Kapitalkosten). Dem Betreiber wird auf dieser Basis ein kalkulatorischer Gewinn von 10% zugestanden. Kostensteigerungen gehen also zu Lasten des Betreibers. Stromexporte (nach Öko-Deutschland?) sind in Abstimmung mit dem Netzbetreiber gestattet. Höhere, über dem „Strike Price“ erzielte Vergütungen, gehen vollständig zum Vorteil der britischen Verbraucher und Steuerzahler.

        Inzwischen sind 450 Verträge mit über 200 000 Seiten unterschrieben, die £12 Milliarden durch EDF und die £6 Milliarden durch die chinesischen Partner bereitgestellt und die ersten Mittel bereits an die Auftragnehmer abgeflossen.

        Die Rolle der EU

        Wer sich immer noch fragt, warum GB den Brexit durchzieht, kann hier neben der Merkelschen Flüchtlingspolitik einen weiteren wesentlichen Grund registrieren. Die bekannten links-grünen Politiker haben mit allen Mittel versucht ihre Energiepolitik GB aufzuzwingen. Es wurde wirklich jedes Propagandaregister der „Anti-Atomkraft-Bewegung“ gezogen. Zu guter letzt auch noch vor dem Europäischen Gerichtshof geklagt. Es half alles nichts, man konnte die eingereichten Zahlen und Argumente nicht widerlegen. Zum Schluß mußte in einem 70 Seiten Papier das o. k. gegeben werden. Das hält aber die deutschen Qualitätsmedien nicht davon ab, unbeirrt weiter mit fake news gegen das Projekt zu hetzen.

        Dabei ist es eher umgekehrt: Gäbe es nicht die – maßgeblich von Deutschland beeinflußte – völlig verquaste Energiepolitik der EU, mit Einspeisevorrang für wetterabhängige Energieformen, Wahnvorstellungen über CO2 in Verbindung mit profitgierigen Schlangenölverkäufern, hätte man die benötigte Kraftwerkskapazität weltweit und öffentlich ausschreiben können. Bei der nächsten „Europawahl“ bietet sich die Gelegenheit, den Bürokraten und Politikern in Brüssel mal kräftig die Meinung zu sagen. Eine Demokratie lebt davon, unfähige Politiker einfach abzuwählen.

        http://www.nukeklaus.net/2018/12/31/baubeginn-von-hinkley-point-c/adminklaus/

      • Anstatt Gold ist besser solch brauchbare Metalle als Währung zu nutzen, denn Gold ist vom Nutzwert eigentlich wertlos.
        Ich habe mich für meine Zwecke mit Aluminium eingedeckt, was als Gleichwert zu e-Energie immer seinen Wert behält.

      • @Hölderlin/Skeptiker

        Blut von Jesus gefunden – DNA-Ergebnis ist unfassbar:

        Es hat nur 24 Chromosomen – 23 Chromosomen von der Mutter und nur ein einzelndes Geschlechts-Chromosom, das aus einer nichtmenschlichen männlichen Quelle stammt.

        https://www.youtube.com/watch?v=tlvHZ8qFEKU

        Mir hier mit Impertinenz, Lucilectric und Narzismus zu kommen statt mit sachlichen Argumenten zeigt wohl, dass Ihnen offenbar die sachlichen Argumente ausgehen.

      • Nylama,
        es gibt kein Blut Jesu auf der Welt, es ist restlos nichts mehr vorhanden so wie es früher war, es steht kein Haus und keine Stadt am historischen Platz, das gilt für Grabeskirche, Touristenattraktionen etc. und auch für ganz Jerusalem als Stadt.
        Alle Evangelien sind Nacherzählungen, es existieren keine Originalschriften mehr

        Das ist ABSICHT und hat den Zweck, Reliquienkult zu verhindern.

        Jeder Blutstropfen, Nägel, Holzsplitter vom Kreuz und hier diese absonderliche Chromosomen-Geschichte sind schlicht Betrug.

      • Cuibono,

        eben drum, das seh’ ich ganz genauso – es ist schlicht Betrug !
        In der Esoterikwelt wird ja zuweilen ein Zeug verzapft, dass man sich tatsächlich fragen muss, ob diese Spinner noch von dieser Welt sein können.
        Natürlich ist mir auch bewusst, dass so manch unbeliebte Wahrheit in’s Reich der esoterischen Fabelwelt verschoben wird um sie zu entschärfen. Aber das funktioniert eben auch nur, weil dort soviel Müll zirkuliert.
        Also, wenn man da auf jede gutgemachte Story reinfällt, ist man verloren.

      • @Cuibono

        Vermutlich haben Sie recht mit diesem Jesus-Blut – ebenso verhält es sich wohl mit diesem Jesus-Tuch etc..

        Ich habe es im Grunde eingestellt, weil ich überzeugt bin, dieser Jesus hätte genausogut als Frau inkarnieren können – und dass er ohne Zutun eines menschlichen Mannes vom “Heiligen Geist” gezeugt wurde, glaube ich ehrlich gesagt auch nicht.

        Diese ganze Ver-herr-lichung und ausschließliche Darstellung “Gottes” als MANN geht mir nämlich gewaltig auf den Senkel – woher kommt denn das Weibliche, woher komme die Frau, wenn “Gott” nur männlichen Geschlechts sein soll – hab’ ich mich schon in der Konfirmandenstunde gefragt.

        Nunja – ich sehe es nach meiner eigenen Erkenntnis so, wie ich es schon oft genug hier dargelegt habe.

    • @Gandalf

      Zum Thema freie Energie gibt es auch einen höchst interessanten Film,
      mit dem Titel: “Aus dem Nichts”, von Angela Summereder:

      “Könnte es möglich sein, Energie aus dem Raum, aus dem Nichts, aus der Leere zu
      gewinnen? In den 1920er Jahren behauptete Carl Schappeller, er habe einen
      Mechanismus erfunden, der ihn zugänglich machen könne. Erinnerungen und
      Dokumente führen uns in eine fictional Welt…. und bringen uns schließlich in die
      Gegenwart, wobei wir uns auf die Forscher der freien Energie von heute konzentrieren.
      Ein Dokumentarfilm film über die Metamorphose einer utopischen Idee. Eine filmische Auseinandersetzung mit den Grenzen zwischen Glaube und Wissen, Vision und Hybris.”

      https://vimeo.com/ondemand/outofthevoid

      Der einzige und wohl größte Fehler, der hier m.E. gemacht wird, ist, den
      Raum als leer anzusehen…

      • @Hölderlin

        Selbstverständlich ist der Raum nicht wirklich leer – er ist immer erfüllt von mindestens dem Potential von etwas und/oder von Geist, von Seele, von Denken, von Fühlen, von Energie.

        Ich hatte ja den Ausschnitt aus der Zeitschrift “Extrasens” vom Februar 2003 gepostet – den haben Sie vermutlich nicht durchgelesen oder nicht verstanden.

        Sie beißen sich auch an jedem Wort fest, betreiben Wortklauberei, statt das zu erfassen, was andere Ihnen zu erklären versuchen. – Es ist oft schwer, gewisse Erläuterungen in die Worte unserer dual aufgebauten und mit einem bestimmten Wortschatz belegten Sprache zu fassen – da kann jede/r, wenn er/sie will, vom Hölzchen auf’s Stöckchen kommen und endlose Wortklauberei betreiben.

      • “Freie Energie”…

        Einfach mal vorführen/zeigen!!!

        Viele behaupten (diesen Wunschtraum), aber keiner zeigt ein Muster!

      • @Nylama

        Fühlen Sie sich immer angesprochen, wenn Sie gar nicht angesprochen wurden?

        Zitat:”Sie beißen sich auch an jedem Wort fest, betreiben Wortklauberei, statt das
        zu erfassen, was andere Ihnen zu erklären versuchen.”

        Jetzt haben Sie es tatsächlich einmal geschafft, mich köstlich zu amüsieren…
        LACH…

      • @Hölderlin

        Amüsieren Sie sich nur – Sie machen doch gerne solche eindeutigen zweideutigen Aussagen.

        Sie wissen doch ganz genau, dass ICH diese Zitate aus der Zeitschrift “Extrasens” vom Februar 2003 eingestellt hatte und niemand sonst.

        Sie wissen doch ganz genau, in welche Richtung Sie schießen – tun Sie nicht so, als wüssten Sie das nicht.

        Jaja – die Fanatiker jeglicher Couleur – hinterhältig wie nur was – das sind die wahren Wortverdreher, weil Sie es einfach nicht verknusen können, wenn jemand an ihren Gurus und Göttern kratzt.

        Schönen Tag noch.

      • @Nylama

        Interessante Doku.

        PlasmaVersum – Der Film

        Eine Dokumentation über das Wesen des Kosmos, die im krassen Widerspruch zum allgemein “anerkannten” Urknall/Gravitations-Modell steht.

        “Die Inhalte dieses Films sind größtenteils äußerst knapp dargestellt. Sie sollen lediglich einen groben Überblick über ein neues kosmologisches Modell geben. Für Quellen und vertiefendes Material besuchen sie bitte: http://viaveto.de

        Spätestens seit den Siebzigerjahren wissen wir, daß alle Galaxien und die weiten Bereichen zwischen ihnen von elektrisch leitfähigem Gas, sogenanntem Plasma, erfüllt sind. Als die Urknalltheorie in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt wurde, wußte man davon jedoch noch nichts.

        Deshalb machte man den Fehler, galaktische Vorgänge ausschließlich mithilfe der äußerst schwachen Gravitation beschreiben und erklären zu wollen. Da wir heute aber wissen, daß 99,99% der Materie im Plasmazustand existieren und dieses Plasma unter dem Einfluß des Elektromagnetismus steht, muß sich auch unser Bild von kosmischen Vorgängen zwangsläufig verändern. Welch faszinierende neue Erkenntnisse die Plasmakosmologie bietet, versuche ich in diesem knapp dreistündigen Film grob darzustellen. Von der Entstehung der Galaxien, über die Natur der Sterne und Kometen, bis hin zu einer alternativen Geschichte unseres Sonnensystems, in dem Krater und andere große planetare Strukturen durch elektrische Entladungen geformt wurden, bietet das PlasmaVersum spannende neue Perspektiven in der Kosmologie.

        https://www.youtube.com/watch?v=0QZ9P2uUxEU

        =================================

        Das hat wohl auch was mit Nikola Tesla zu tun.

        Nikola Tesla (serbisch-kyrillisch Никола Тесла, * 10. Juli 1856 in Smiljan, Kroatische Militärgrenze, Kaisertum Österreich; † 7. Januar 1943 in New York, USA) war ein Erfinder, Physiker und Elektroingenieur. Sein Lebenswerk ist geprägt durch zahlreiche Neuerungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik, insbesondere der elektrischen Energietechnik, wie die Entwicklung des heute als Zweiphasenwechselstrom bezeichneten Systems zur elektrischen Energieübertragung. Tesla hat in 26 Ländern über 280 Patente erhalten, davon 112 in den USA.[1]

        Hier weiter.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Nikola_Tesla

        J. P. Morgan hat angeblich sein Labor abgebrannt, weil er vor eine drahtlosen Energieübertragung wohl Angst hatte, weil er ja Kupfer Aktien hatte.

        John Pierpont Morgan, besser bekannt als J. P. Morgan (* 17. April 1837 in Hartford, Connecticut; † 31. März 1913 in Rom, Italien), war ein US-amerikanischer Unternehmer und der einflussreichste Privatbankier seiner Zeit.

        https://de.wikipedia.org/wiki/J._P._Morgan

        Aber leider habe ich das Video vergessen, wo es da so behauptet wurde.

        Gruß Skeptiker

      • @Nylama

        Diese Aussage von mir: “Der einzige und wohl größte Fehler, der hier m.E.
        gemacht wird, ist, den Raum als leer anzusehen”, bezieht sich ausdrücklich NICHT
        auf Sie, sondern auf den von mir empfohlenen Film: “Aus dem Nichts”, von Angela
        Summereder. Deshalb steht diese Aussage auch unter der Filmempfehlung.

        Vor einigenTagen dichteten Sie mir bereits ein Zitat an, welches gar nicht
        von mir stammte. Heute beziehen Sie eine Aussage von mir, die sich auf
        einen Film bezog, wiederum auf sich und fangen erneut an zu hyperventilierten.

        Sehen Sie mal, was zwei unterschiedliche Kommentatoren u.a. auch auf einen
        Kommentar von Ihnen antworteten.

        Cuibono sagt:
        18. FEBRUAR 2019 UM 14:35 UHR
        Vielen Dank, Hölderlin, es tut gut, mal was kluges zu lesen, Materie ist natürlich NICHT
        leer sondern ist eben das verdichtete Geistige, ganz recht also eher das Gegenteil
        aber mich wunderts nicht, Nylama kommt immer wieder zum Gegenteil dessen, was ist.
        Und das dürfte wohl daran liegen, daß die Grundprämisse lautet: der Paradiesherr ist
        der Böse und die Schlange ist die Gute daher immer “reverse speech” -Ergebnisse
        das beste dabei ist: Und das ALLES soll dann ein Jesus Christus gesagt haben
        Hier “inhaliert” quasi der Satansgeist den Namen “Jesus Christus”.

        Heinz sagt:
        18. FEBRUAR 2019 UM 15:13 UHR
        Also, wenn Materie Leere – ich verstehe darunter das Nichts – sein soll,
        kann ich da leider nicht mehr folgen. Wenn Materie aus Sicht Gottes das
        Falsche wäre, könnte ich es.

        Quelle: https://michael-mannheimer.net/2019/02/16/italiens-innenminister-salvini-schliesst-europas-groessten-drogen-hotspot-und-fordert-abschaffung-der-italienischen-zentralbank/

        Bitte ziemlich weit runter scrollen!

        Schönen Tag noch!

      • @Hölderlin

        Um ein Kommentar an der Stelle zu Verlinken, die gemeint ist, muss man nur auf das Datum klicken.

        Hier als ein Beispiel.

        ===========
        Skeptiker sagt:
        9. DEZEMBER 2018 UM 17:58 UHR

        https://michael-mannheimer.net/2018/12/08/quo-vadis-afd/#comment-329740

        Oder hier, das ist wohl der gemeinte Ursprung.

        Cuibono sagt:
        18. FEBRUAR 2019 UM 14:35 UHR

        https://michael-mannheimer.net/2019/02/16/italiens-innenminister-salvini-schliesst-europas-groessten-drogen-hotspot-und-fordert-abschaffung-der-italienischen-zentralbank/#comment-341311

        Gruß Skeptiker

      • @Hölderlin

        Wieder so eine Unterstellung, ich wolle Frust abladen – sie irren.

        Sie haben sich auf meine Aussage mit der Leere bezogen und darauf habe ich Bezug genommen und im Herausreden sind Sie offenbar ganz groß.

        Das NICHTS gibt es nicht – steht im Buch “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, BoD-Verlag – ist aber auch logisch.

        Wir beiden scheinen wirklich zwar deutsch als Muttersprache zu haben, sprechen aber dennoch offenbar zwei komplett verschiedene Sprachen, denn Sie verstehen nicht, was ich schreibe – das erkenne ich aus Ihren Kommentaren.

        Deshalb lassen wir’s besser möglichst sein. – Hat keinen Sinn.

      • @Skeptiker

        Das Fehlen von Materie ist nicht NICHTS – das NICHTS gibt es nicht. Viele Esoteriker sagen ja oft, alles sei aus dem NICHTS gekommen – aber aus NICHTS kann auch NICHTS kommen.

        Es gibt dafür auch keine Worte und letztlich werden wir wohl keine Antwort darauf finden, WOHER das ALL-ES, das EWIGE lebendige Sein, kommt.

        In dem Buch der Kabala, dass ich habe, ist das All definiert als das Potential, das aus sich selbst schöpft.

        Doch auch dieses Potential muss ja das denkende und fühlende Leben in sich tragen, sonst könnte es nicht schöpfen.

        Auf diese letzte Frage werden wir meines Erachtens keine Antwort finden, sondern werden uns damit abfinden und es einfach so annehmen müssen.

        In der “Haushaltung Gottes” von Jakob Lorber gibt es eine Passage, wo “Gott” als Mensch zu Lamech gekommen sein soll und Lamech fragt ihn, woher er denn kommt – also “Gott”.
        “Gott” anwortet darauf: “Ich weiß selbst nicht, woher ich komme – ich weiß nur, dass ich bin von Ewigkeit zu Ewigkeit”.

        Ich vermute mal, dass das, was in dem von mir zitierten Artikelausschnitt aus der Zeitschrift “Extrasens” vom Februar 2003, hinsichtlich der Leere geschrieben bzw. wiederum zitiert wurde, sich auf dieses ungelebte reine Potential (Potential = Möglichkeit) bezieht. – Ein Potential, eine Möglichkeit kann unverwirklicht, ungedacht in diesem “Raum” oder “Vakuum” -wie man es auch nennen mag (Worte können das kaum absolut zutreffend beschreiben)- verbleiben, oder eben zu einem Gedanken, einer Idee werden und davon ausgehend ver-wirk-licht werden.

        Auch Plasma ist aus meiner Sicht bereits ein ver-dichteter Zustand der Ur-Energie.

        In dem Wort ver-dichten oder ent-dichten steckt das Wort DICHTEN. ;-))

        Verweise als Quelle auf das Buch “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, BoD-Verlag.

        Danke für den Link des Filmes – guck’ ich mir dann so in Etappen an.

      • @Nylama

        Wenn es einen Preis für Impertinenz gäbe, ständen Sie auf dem Siegertreppchen
        ganz oben.

        Beispiel:

        “Zur Rolle von Jesus Christus in den Archontenplänen der Bibel – bezogen auf den
        ersten Kommentar nach dem Artikel. Ich habe mal Jesus Christus mit seinem an-
        erkannten Geburtsdatum 24.12.00 numerologisch untersucht und siehe da, was kam
        ‘raus? – Jesus Christus hat als Quersumme die 11 und sein anerkanntes und damit energetisches Geburtsdatum hat die Quersumme 9. – Also 11/9 – erinnern wir uns an
        9/11 in New York.”

        https://bewusstseinsreise.net/harmagedon-und-das-endgericht-jahwes-fallen-aus-satan-wechselt-die-seiten/#comment-22565

      • @Hölderlin

        Auch ich habe Jesus numerologisch untersucht und meinen eigenen Namen und mein eigenes Geburtsdatum auch und siehe da:

        Mein echter Vorname hat den Zahlenwert 9. – Mein echter Nachname hat ebenfalls die Zahl 9. 9 + 9 = 18 – das eine Unendliche, in der Quersumme wiederum die 9.

        Mein Geburtsdatum hat die Zahl 11.

        Bei Jesus Christus ist es genau umgekehrt. – Bei ihm ergibt das anerkannte und damit energetische Geburtsdatum 24.12.00 die Zahl 9 und der Zahlenwert von Jesus Christus die Zahl 11.

        Im Endeffekt kommen Jesus Christus wie auch ich aus dem Zahlenwert von 9 + 11 beide auf die 20, die für das Äon, den Ausgleich, das Gericht stehen.

        Eine bereits rund 40 Jahre mit Numerologie und Astrologie bestens befasste Frau, die ich vor Jahren mal aufsuchte, verfügte überraschenderweise über eine kabalistische numerologische Berechnung der eigenen Lebens-oder Schicksalszahl oder wie man diese auch nennen mag, bei der nur mit den vollen Zahlen gerechnet wird.

        Danach ist meine Zahl die 2000.

        Mir wurde auch von 3 verschiedenen Menschen, die ich nicht dafür bezahlt habe – also keine New Age-Leute, gesagt, welche Inkarnation ich sei – einer war ein echter Altai-Schamane, einer war auch jemand, der in der Akasha-Chronik lesen kann und eine war eine andere Schamanin – ich wurde per Zu-fall zu allen “geführt” – sie kennen sich nicht und zu mir kamen diese Informationen überraschend.

        Ob das so ist, was diese mir sagten, weiß ich nicht – das liegt außerhalb des Beweisbaren.

        Aber die Numerologie ist nachprüfbar – ich habe mir diese Berechnungsart von dieser Frau auch aufgeschrieben – und zudem habe ich astrologisch die Sonne im 12. Haus.

        Weiterhin hatte ich viele sogenannten paranormalen Erlebnisse ohne eigenes Zutun, die einfach plötzlich auf mich zukamen – ich kann aber das hier nicht berichten – das können Sie sicher verstehen.

        Lieber Hölderlin, ich will mich mit niemandem streiten – mir geht es um die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und die Liebe und Wahrheit und Liebe sind EINS.

        Wahrheit und Liebe sind Braut und Bräutigam – die chymische Hochzeit.

      • @Hölderlin

        Noch was: NYLAMA habe ich mir nicht ausgedacht. – Dieser Name wurde mir von dem, der in der Akasha-Chronik lesen kann, als mein wahrer Name mitgeteilt.

        Ob er aus dem Sanskrit kommt, weiß ich nun nicht, aber jedenfalls konnte ich im Sanskrit nachschauen und die Bedeutung des Namens passt zu der Numerologie und dem, was mir gesagt wurde.

        Vielleicht können Sie ja selbst herausfinden, was es heißt – Sie verstehen sicher, dass ich hier nicht alles offenlegen kann.

      • @Nylama

        Zitat: “Auch ich habe Jesus numerologisch untersucht …”

        Na toll, wundert mich nicht wirklich! Habe ich ja bereits in einem
        anderen Forum gelesen.

        Bloß um welchen Jesus handelt es sich denn, um den der im Lukas-Evangelium
        beschrieben wurde oder um jenen aus dem Matthäus-Evangelium?

        Beide wurden zu unterschiedlichen Zeiten geboren und beide haben nichts mit den
        Anschlägen um 9/11 zu tun.

        In den Evangelien findet jeder der danach sucht, zwei unterschiedliche Geburtserzäh-
        lungen. Und dann existiert auch noch eine dritte Geist-Individualität: CHRISTUS, der
        zum Zeitpunkt der Johannes-Taufe in den nathanischen Jesus inkarnierte.

        https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/12/15/offenbare-geheimnisse-um-die-geburtsgeschichten-jesu/

        Ab ca. Min 4:18:

        https://www.youtube.com/watch?v=v_qVnhwAnXY

        https://buch-findr.de/buecher/die-zwei-jesusknaben-in-der-bildenden-kunst/

        Übrigens hat die “Chymische Hochzeit” eine ganz andere Bedeutung, wie
        Sie diese wieder mal hinzustellen belieben. “Chymische Hochzeit” bedeutet
        die Wandlung oder auch Wanderung, sozusagen der Geistweg des Menschen,
        hin zum geistigen Urgrund.

      • @Hölderlin

        SIE haben hier eine numerlogische Berechnung von Jesus Christus und seinem energetischen Geburtsdatum 24.12.00 dargelegt.

        Nichts anderes habe ich gemacht. Ich habe den Namen “Jesus Christus” numerologisch untersucht und dann eben auch dessen energetisches Geburtsdatum 24.12.00 – von welchem anderen Jesus Christus sprechen Sie? – Mir ist nur einer bekannt und ich komme zum selben Ergebnis wie Sie – und nun fragen Sie, welchen Jesus Christus ich untersucht hätte. – Also ich weiß nur von diesem einen, den Sie wie auch ich mit demselben Namen “Jesus Christus” und dem energetischen und vielleicht auch tatsächlichen Geburtsdatum 24.12.00 haben.

        Wo ist da eine Differenz?

        Ich habe Ihnen gesagt, was die Untersuchung meiner eigenen Namens- und Geburtsdaten ergeben hat ich kann natürlich hier meine persönlichen Daten nicht offenlegen als Beweis – da bleibt Ihnen nur, mir zu glauben – aber es ist so.

        Nur durch diese Aussagen dieser ganannten Menschen kam ich überhaupt dazu, diese Untersuchungen anzustellen und kam eben zu diesen Ergebnissen bei mir wie dann etwas später auch für mich selbst überraschenderweise zu “Jesus Christus”.

        Und ja – Sie haben recht bezüglich der chymischen Hochzeit – es ist der Weg zum Urgrund und die (Wieder)-verbindung mit dem Urgrund (sh. “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, BoD-Verlag).

        Es ist die Aufhebung der Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung dieses lebendigen Urgrundes.

        Es ist das Erkennen, dass in Wahrheit die gesamte Trennung nur scheinbar, weil eben nur eine Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung ist.

        Und der Urgrund – WAS anderes ist dieser als unser aller gemeinsame liebedurchdrungene Wahrheit?

        Also kommen Ihre und meine Defintition auf dasselbe heraus – eben diese Ur-Quelle, die Quelle allen Lebens, allens Seins, das Leben selbst in seiner ganzen liebedurchdrungenen Wahrheit.

        Ich sagte Ihnen schon einmal, dass wir in vielem garnicht so weit auseinander sind – wir verwenden oftmals nur andere Worte – deshalb sollte man sich an Worten nicht so festbeißen, sondern die Bedeutung erfassen.

        Und ich sagte auch schon einmal, dass ich vor einigen Jahren in einer Unterhaltung mit einer ebenfalls auf dem spirituellen Weg seienden Frau aus der Tiefe meiner Seele ohne zu überlegen sagte:

        “Ich bin hier, um meine verlorenen Söhne und Töchter nach Hause zu holen” – und dies bedeutet nichts anderes als die Vereinigung von ALL-EM (noch) im Bewusstsein gespaltenen/getrennten im Bewusstsein, im einen All-Bewusstsein.

        Wie man wir es auch drehen und wenden bzw. ausdrücken – es kommt auf dasselbe hinaus.

      • @Nylama

        Zitat: “SIE haben hier eine numerlogische Berechnung von Jesus Christus und
        seinem energetischen Geburtsdatum 24.12.00 dargelegt.”

        Weisen Sie einmal nach, wo genau ich DAS getan haben soll! Danke!

      • @Nylama

        War klar, Sie können es nicht nachweisen, nur wieder einmal unterstellen.
        NICHT ich habe diesen Blödsinn verfasst, sondern Sie, @Nylama
        höchstselbst. Klicken Sie einfach auf den Link.

        “Zur Rolle von Jesus Christus in den Archontenplänen der Bibel – bezogen auf den
        ersten Kommentar nach dem Artikel. Ich habe mal Jesus Christus mit seinem an-
        erkannten Geburtsdatum 24.12.00 numerologisch untersucht und siehe da, was kam
        ‘raus? – Jesus Christus hat als Quersumme die 11 und sein anerkanntes und damit energetisches Geburtsdatum hat die Quersumme 9. – Also 11/9 – erinnern wir uns an
        9/11 in New York.”

        https://bewusstseinsreise.net/harmagedon-und-das-endgericht-jahwes-fallen-aus-satan-wechselt-die-seiten/#comment-22565

      • an Hölderlin,
        irgendwo wird gesagt
        “wenn es einen Preis für Impertinenz gäbe” würde Nylama ….quasi gute Chancen haben…

        nun,
        Es wurde sogar die HAUSHALTUNG Gottes zitiert und hübsch verdreht.

        Ich bin nicht begeistert, wenn ich Schriftenmißbrauch sehe

        ABER der Satansgeist TUT das.

        Es wird ALLES verdreht.
        der Paradiesherr ist der Böse
        die Schlange ist die GUTE
        alle WERTUNGEN sind pfeilgenau das Gegenteil dessen, was christlich und die 10 Gebote sind,

        Und es ist eine unglaubliche RAFFINESSE(!!) zu erkennen, mit der man die Dinge umdreht..

        Nylama selber kapiert wahrscheinlich nicht, was da mit ihrem Geist passiert

        UNZÄHLIGE GUTmenschen kapieren NICHT, wie sie hirnverdreht werden…

        Viele SPÜREN, daß was nicht stimmt, aber NOCH wissen viele nicht, WAS das Richtige ist,
        was DER MASSTAB ist, womit man alle diese SPINNER messen und aufklatschen kann

        das Richtige sind die 10 Gebote und die WAHRE Lehre des Herrn ( nicht das abzockende zunehmend schwule Gesäusel Roms und der Evangelikalen, sondern die wahre Urlehre)

        Aber es wird sich schon noch rumsprechen. Wir sind mitten in der Apokalypse- was Reinigung von Irrtümern bedeutet, und es geht gut voran.

      • an Hölderlin,

        ich habe hier schon erwähnt, daß die echte heilige Mathematik nicht mehr im Wissen der Menschheit existiert.
        Diese Kabbalah Zahlen bringen null. Ist Aberglaube, ist bestenfalls ein Instrument der “Kunsterzeugung von selbsterfüllenden Prophezeihungen.”

        Außerdem ist der Herr nicht am 24.12. im Jahr null geboren. Die Kirche hat sich den 24.12. gegrapscht um die Wintersonnenwendefeste der Heiden zu okkupieren.
        Der Herr wurde geboren am 7. 1. im Jahre 4151 nach Adam.

        ABER: wo WIR nach Adam stehen, ist unklar und kann nicht errechnet werden, der jüdische Kalender stimmt mit anderen Berechnungen nicht überein.
        Außerdem glaube ich persönlich ( also sehr subjektiv, keine göttliche Info) daß man einige Fiktiv Jährchen hinzugequetscht haben könnte zwischen den Konzilen und dem ersten Auftauchen des Islam, also eine kleine “Zeitendehnung” Anfang des 1. Jahrtausend gemacht haben könnte.

        Das bedeutet also: daß am Nach-Christus -Kalender MEHR Tage stehen, als tatsächlich real abgelaufen sind.

        Außerdem gabs offizielle päpstliche Zeitreformen im Mittelalter, wo man die Kalender anglich.

        Ihre Basisdaten sind damit Unfug, die Rechenweise selbst ist Unfug und heraus kommt Doppelunfug.

      • @Hölderlin

        Das war auf einem anderen Blog. – Aber gut. – Nichtsdestotrotz stimmt es einfach numerologisch und ich stehe dazu nach wie vor.

        Sie können es ja selbst numerologisch überprüfen – Sie würden zu demselben numerologischen Ergebnis kommen und 9/11 stimmt nunmal mit 9 und 11 der Numerologie von Jesus Christus überein. – Das ist kein Blödsinn, das ist schlichtweg Numerologie und eine Übereinstimmung, die gewisse Schlüsse zulässt.

        Hölderlin – wir kommen hier nicht weiter. – Ich stehe dazu, ich lege alles plausibel dar – wer da mitgehen will und sich eigene Gedanken dazu machen will und recherchieren will kann das tun, wer nicht, der eben nicht.

        Wenn Sie eben bei Ihren Überzeugungen bleiben wollen, dann ist das eben so – ich halte mich an meine eigenen Erkenntnisse und meine Logik – ist dann eben auch so.

        Die Wahrheit wird sich wohl noch allen offenbaren.

      • @Nylama

        Zitat: “Das ist kein Blödsinn, das ist schlichtweg Numerologie und eine Über-
        einstimmung, die gewisse Schlüsse zulässt.”

        Ja klar, vergessen Sie dabei nicht einen Arzt oder Apotheker nach dem nächsten
        Schnaps-Laden ihres Vertrauens zu fragen, anschließend die “Archontenpläne der
        Bibel” zu vernichten, und gleichzeitig Ihre “verlorenen Söhne und Töchter nach Hause
        zu holen”! Zum Teufel versteht sich…

        Man kann gar nicht mehr anders, als mit spitzer Zunge auf all die teuflischen Apo-
        kryphen und sonstigen Ungereimtheiten zu reagieren, die Sie im Dauermodus
        gleichzeitig inhalieren und wieder ausatmen.

        Gute Besserung!

      • @Nylama

        ihre Geburtsdaten sind jedenfalls höchst interessant und aufjedenfall sehr aussagekräftig. Wie sie richtig bemerkt haben hat die Zahl 9 eine wichtige Bedeutung.

        Mit ihrer luziferischen Art bringen sie hier ganz schön die anwesenden Geister durcheinander *lach*

        Eine Art die mir an ihnen gefällt, jedenfalls ist das herrlich erfrischend, wenn diese alten Dogmen mal aufgebrochen werden.

        Deshalb mag ich auch die Antike bis zum heutigen Tag und die Götterwelt dieser. Jedenfalls hatten diese Götter noch Lebensfreude und die Menschen haben ihnen großartige Bauwerke errichtet. Während hingegegen diese monotheistischen Religionen alle sehr lustlos sind, keine Lebensfreude ausstrahlen. Diese Götter sind alle sehr ernst und haben keinen Humor.

        Ich wäre dafür das wir wieder weisse Hexenzirkel ausrufen, der Welt fehlt das weibliche aufnehmende Element.

        Sie erscheinen mir eine der Nymphen des Dionisos zu sein *lach*

        The Orphic Hymn to Dionysos (Χαίρε Νύμφη) .:. by Daemonia Nymphe

      • MM,
        ich weiß noch nicht was, aber irgendwas stimmt hier ganz und gar nicht !

        ++++
        MM. WAS GENAU MEINEN SIE? KÖNNEN SIE PRÄZISER WERDEN? DANKE.
        ++++++

      • @Sanherib

        Ja – da haben Sie wohl recht. – Die damaligen Götter hatten wohl wirklich mehr Humor – sie standen ja auch für die vielen unterschiedlichen Eigenschaften/Aspekte des Lebens bzw. symbolisierten diese.

        Und ja – der männliche und weibliche Aspekt des Lebens ist zulasten des weiblichen Aspektes in der Tat erheblich im Ungleichgewicht – hierzuland vor allem, seit die absolutistischen humorlosen Patriarchen die weisen Frauen als Hexen verbrannt haben nebst all ihrem unersetzbaren Heilwissen, dass dann in Form von Aufzeichnungen und eben mit den weisen heilkundigen Frauen in Flammen aufging.

        Ich schätze mal, dass sehr viele dieser damaligen Inquisitoren heute wieder auf der Erde inkarniert sind und ihr Unwesen treiben im Namen ihres absolutistischen despotischen blutrünstigen “Gottes” mit den mehreren Namen.

        “Eine Art die mir an ihnen gefällt, jedenfalls ist das herrlich erfrischend, wenn diese alten Dogmen mal aufgebrochen werden.”

        Alte Dogmen aufbrechen ist leider eine sehr undankbare Aufgabe wie wir an den entsprechenden Reaktionen sehen – zum Glück sind die Scheiterhaufen außer Betrieb, aber ich könnte mir vorstellen, dass so mancher heutige heimliche Inquisitor sich diese wieder insgeheim herbeiwünscht. ;-))

        Tja – wer bin ich – es wurde mir gesagt, aber ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass wir alle all-es sind und alle sagen können:

        “Ich bin all-es, was je war ist und sein wird.” ;-))

        Aber die Angst vor der eigenen Wahrheit ist der wahre sehr mächtige SATAN, der Widerwirker gegen die (eigene) Wahrheit, gegen unser aller gemeinsame Wahrheit – tja, die Wahrheit hat offenbar noch sehr dicke Wände zu durchdringen und strahlt erst so nach und nach durch eine Ritze nach der anderen, die dann der wahre SATAN ganz schnell wieder zuzupappen dabei ist. ;-))

        Ich kann Ihnen noch ein Buch empfehlen – auch nicht von mir – mit dem Titel:

        “Wiederkehr der Göttin”.

        https://www.amazon.de/Wiederkehr-G%C3%B6ttin-kosmischen-Vertreibung-Vatergott/dp/3980101002/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1550947671&sr=8-1&keywords=wiederkehr+der+g%C3%B6ttin

        Jedenfalls ist der echte Luzifer der Engel der Wahrheit. ;-))

      • @Cuibono

        Zitat: “…Ihre Basisdaten sind damit Unfug, die Rechenweise selbst ist Unfug und
        heraus kommt Doppelunfug.”

        Richtig! Zumal Jesus Christus tatsächlich erst bei der Taufe am Jordan
        “geboren” wurde, bzw. der Christusgeist in die menschlichen Hüllen des Jesus
        von Nazareth einzog/inkarnierte. Und dies war ganz gewiss nicht der 24.12.00.

      • Ist es arger Schwindel, der damitverzapft wird, denn nur ein Physiker kann dies verifizieren, ein mit normaler Schulbildung nicht,
        Energie ist messbar und war hier herumgeistert ist es nicht.

      • Mona Lisa, Sie sind wirklich klug.
        Sie spüren es, wissen aber nicht was abgeht.

        Ich sags Ihnen:
        Es ist hier der Großkampf zwischen den beiden Geisteswelten:
        Der Herr und die Satan(a). (wisse: Der Satan wurde erst später auf eigenem Wunsch zum Mann, am Anfang war dieser Geist vorwiegend weiblich.)

        Die Satana erträgt es nicht, daß der Herr sie erschaffen hat und will alles ändern. (Die Paradiesordnung wurde nicht akzeptiert, es gibt kein korrektes Umgehen mit der Weisheit, Baum der Erkenntnis = Symbol der Weisheit; die Schlange sagte: du kannst und weißt bereits alles, schei.ss auf die Ordnung)

        Der Herr sagt, (zum freien Satansgeist, ebenso wie zum freien Menschengeist):
        Ich, der Herr, MUSS dich FREI sein lassen, SO ist meine ewige Ordnung, an die selbst ich gebunden bin- denn würde ich dich in deinem freiem Willen beschränken, wärest du ein Sklave und eine Gutmenschmaschine, und das nützt mir nichts.

        Ich will, daß du mich aus freien Stücken liebst und von alleine weißt was richtig und was falsch ist.

        IHR seid frei.

        Und Satan ruft: ich werde dich nie lieben, NIEMALS, du machst nur böse Dinge. Diese Erde ist die reinste Hölle. Überall nur Mord und Betrug und Bitternis.

        Und der Herr sagt:
        Ja, ich sehs, es ist traurig.
        ABER wisse: ICH mache diese bösen Dinge nicht, ich erschaffe nur eine ORDNUNG und du kannst alles frei nutzen, entweder zum Guten oder zum Schlechten. Was du mit den Dingen tust, das liegt an dir, das liegt an den freien Menschen,
        jeder kann sich seinen Himmel und seine Hölle selbst erschaffen. Ich gebe nur den Handlungsspielraum und guten RAT nach den 10 Geboten. Diese sind Soll(!) und keine Muß Vorschriften. Ihr seid FREI!

        Agiert der Mensch richtig, bleibt er gesund und glücklich, agiert er falsch wird er verfettet und vergiftet und krank und hat gichtige Schmerzen.
        EIGENE ENTSCHEIDUNG!

        Ihr sollt meine Kinder werden ( MIR ÄHNLICH werden!!) klug und stark und schöpfungsmächtig. Ihr müßt daher lernen was richtig und was falsch ist!!! Und zwar aus FREIEN STÜCKEN! Und daher seid ihr hier auf Erden in Fleischkörpern in einer SCHULE:

        Ich muss(!!) euch die ganze Bandbreite von Handlungsalternativen ermöglichen. SONST seid ihr nicht FREI.
        Oder soll ich das lebensnotwendige Wasser deshalb abschaffen, weil man darin auch ertrinken kann? Ist nicht die böseste giftigste Giftpflanze in feinster Dosis ein rettendes Medikament?

        Es kommt immer nur drauf an, WIE man die Dinge benützt!!!

        Und die Satana schreit:
        ICH will diese Ordnung nicht. Ich will eine andere. ( ich will frei sein, ich will keine Kinder, ich will so aussehen wie ein Mann, ich will gendern, ich will gentechnisch verändern, ich will… ich will, ich will … ich mache mir hunderte ( Soros) NGOs, wo ich mich emanzipieren werde, von allem und jedem und ich geh hin und werde unzählige Menschen mit meinem (klügeren) Geist infizieren, und die werden mit mir eine Meute bilden und wir werden dich vom Thron stoßen und eine neue Weltenordnung einführen…..

        Und der Herr sagt:
        DU kannst machen was du willst, aber beschwer dich nicht, wenn die göttliche Ordnung darauf automatisch reagiert, und du dann Schmerzen leiden wirst.

        Du fügst sie dir nur selbst zu, weil du hochmütig bist und nur dich selbst liebst und sonst niemanden, am wenigsten MICH.

        Doch wisse, verlorener Sohn, ich liebe dich, du kannst jederzeit umkehren zu mir, und ich werde den reuigen Sünder sogar liebevoller empfangen und besser bewirten als den stets braven daheimgebliebenen Sohn.

        PS: Und jeder (gute) Mensch, dem es schwerfällt, das Wüten des Bösgeistes und die Kollateralschäden zu ertragen, dem sage ich:
        HÖR ZU!
        ICH DARF(!) dir nicht helfen, denn (auch) du bist frei und wenn du mich nicht bittest um Hilfe, gehe ich davon aus, daß du alles allein schaffen willst(!) Aber wenn du mich um Hilfe bittest, gebe ich sie dir, wenn diese Hilfe nicht zu deinem geistigen Schaden ist. Vergiss das nicht, das ist wichtig.

    • Infraschall von Windrädern:

      Es wird auch vermutet, dass die den Schwänzeltanz von Bienen stören, so dass die nicht mehr zu den Pflanzenfeldern finden.
      :-(((

  5. Nichts ist zufällig.

    https://www.youtube.com/watch?v=Nz2P2yzFcDA

    US Bridgewater wettete 2018 mit 14 MRD Dollar auf den Kursverfall von deutsch-Aktien (Deutsche Bank, Siemens… etc.)

    Es arbeiten viele kleine Händchen und Rädchen dran, deutschen Wirtschaftsruin Wirklichkeit werden zu lassen.

    Quantum Fonds, KKR, Blackrock, carlyle group etc etc.

    Aussaugende Kraken.
    Diese BLÄHKONSTRUKTE müssen weg.

    Es müssen neue Währungen her, staatliche Währungen.
    Deutschland ist stark, es braucht nur wenig Gold, es hat starke Arbeitskraft, mit denen es seine staatliche Dmark 2 Währung decken kann…

    und daher kniet man auf D oben…

    die anderen sind zu schwach, D hätte die KRAFT…

  6. ES sollte jeder zu Stromanbietern wechseln die Elektrischen Strom von Ausländischen Atomkernkraftwerken, Erdgaskraftwerken, Wasserkraftwerken und Sauberen-Kohlkraftwerken importieren, Um so dadurch mit seinem Monatlichen Strompreis bezahlen NICHT mehr aktive zu finanzieren die VERNICHTUNG UNSERER ENERGIE-WIRTSCHAFT mit zu finanzieren !

    enermy: Kernstrom

    https://enermy.de/produkte/strom/kernstrom/?verbrauch=1700&plz=39124

    enermy: Europagas

    https://enermy.de/produkte/gas/europagas/?verbrauch=1700&plz=39124

  7. @ gandalf

    ich finde wind-wasserenergie gar nicht schlecht. gibt viele gegenden dazu die es ermöglichen. Ein windrad für 1 haus kann auch recht klein sein. wenn jemand dann dort zentral wohnen will…Ok, warum nicht. Nur sollten diese leute dann schlichtweg vom stromnetz genommen werden, nur noch fahrrad fahren dürfen, kleines radio haben und eben wie in der steinzeit leben.
    why not. unbedingter fortschritt und fortwährender wirschaftswachstum sind mMn nicht nötig für ein leben.
    wers mag.

    Gandalf:
    Werter bert,
    wenn sich jemand selbst mit Energie versorgen will,
    unabhängig vom Netz, meinetwegen gerne.
    Im Bezug auf auch kleine Windräder bleibt das Problem
    von Schall und Infraschall und das betrifft dann wieder
    die Nachbarn. Ist möglicherweise doch nicht so toll.
    Die Grünen würde ich sowieso vom Netz trennen und nur
    noch mit Wind und Solar versorgen.
    Die würden vor allem im Winter ganz schnell danach
    schreien, bloss wieder ans Netz zu kommen. Das ist
    sicher.
    Gandalf Ende.

    • Ohne die vielfältige Umweltstromgewinnung aus WInd, Wasser, unnd Solarstrahlung, wäre unser Klima bereits gekippt, denn diese als sogenannten renewable energie bliebe die als permanente Einstrahlung in Form von Wärme in der Atmosphäre wirksam.

      ++++++
      MM. UNSINN. SIE PLAPPERN DIE LÜGEN DER GRÜNEN NACH. MIT ATOMSTROM WÄRE ÜBERHAUPT NICHTS GEKIPPT. MIT TIEFEN-GEOTHERMISCH ERZEUGTEM STROM EBENFALLS NICHT. DIE ERNEUERBAREN ERNERGIEN MACHEN WELTWEIT EINEN KAUM MESSBAREN ANTEIL AM GLOBALEN GESAMTERNERGIEVOLUMEN AUS.
      +++++++

      • S.g. MM
        Wenn die Luft in einem Raum mit 20 m2 Fläche und 2,5 m Höhe um 10 Grad aufgewärmt werden soll, benötigt man hierfür 10 K · 20 m2 · 2,5 m · 1,2 kJ / (m3 K) = 600 kJ = 0,17 kWh Wärme.
        https://www.energie-lexikon.info/waermekapazitaet.html
        eine einzige der Luft nicht entzogene Kilowattstunde, erwärmt ergo die Luft eines Raumes von 50m³ von 20C° auf 76C° so würde,alleine dies unsere Umwelt zum Kochen bringen

      • @ MM
        ………..DIE ERNEUERBAREN ERNERGIEN MACHEN WELTWEIT EINEN KAUM MESSBAREN ANTEIL AM GLOBALEN GESAMTERNERGIEVOLUMEN AUS…..

        —————————

        das glaube ich nicht so ganz.
        da allein D ein riesenstromverbraucher ist und der windmühlenstrom hier 20% ausmacht, so kann das weltweit nicht gegen null gehen. In espana sinds etwa 20% sonne

    • @Bert

      ES GIBT ANDERE SEHR VIEL BESSERE ENERGIE-TECHNOLOGIEN ANSTELLE VON WINDENERGIE UND SOLARMÜLL, DIE VON MERKEL UND DEN GRÜNEN SABOTIERT WERDEN !!!!

      Während Merkel gleichzeitig diese Zukunftstechnologien in Deutschland VERBIETET lässt gleichzeitig Merkel diese Kraftwerks-Technologien NUR FÜR DEN EXPORT weiter entwickeln und AUSVERKAUFEN nach Türkei, Indien, Pakistan, Iran, Saud-Arabien und China, heimlich hinter dem Rücken der EDeutschen !!!!!

      • ja, aber wie man weiss “für deutsch verboten” :-)))

        wir sind nunmal ein freiluftexperimentierbaukasten. die demokratische mehrheit will das so 😎

    • Na beide töten Tiere!!! :-(((

      Bei Wasserkraft sind es Fische, Frösche, Aale, Krebse etc.

      Die heuchelnden, verlogenen Grün*Innen!

      • bitte nicht übertreiben…..es gibt kleinstwindanlagen in deren nähe ich noch nie einen toten vogel gesehen habe. und für einen grüninnenhaushalt voll ausreichend wäre, wenn die sich so verhalten würden wie sie jammern.
        mehr und niocht weniger will ich damit nicht sagen.

        aber OK, wir können ja die ganze nichtmenschenwelt retten. haben sie schon ein eisbären adoptiert? ….scherz 😉

      • … würden denn Sicherheitskörbe, wie bei Standventilatoren üblich, den Windrädern zuviel Wind wegnehmen ?
        Gesiebter Wind ist nur noch halb so stark ? – weiß das jemand ?

        Und wie sieht es eigentlich mit den großen Meeresströmen aus, könnte man damit denn keinen Strom generieren ?
        Oder Wasserrad-Anlagen in Wasserfällen, Fluss- und Bachläufen ?

        Ich hab da keine Ahnung, sinniere nur so vor mich hin.

      • aaahahaaa “Gezeitenkraftwerk” ja, das hört sich doch gleich viel besser an.
        Physik und Technik war halt nie mein Ding, eigentlich komisch, weil mir die ehemals einschlägige Lehrkraft, nun Fachkraft im Baumarkt, immer ein Naturtalent bescheinigt – na ja, man kann im Leben ja nicht alles werden. 🙂

        … aber bei “Meeresströmen” dachte ich auch eher an den Golfstrom oder sowas in der Größenordnung, und die “Wasserfälle” ließen doch nach Adam Riese die Turbinen heißlaufen – oder sehe ich das intuitiv falsch ?

        Jo, und die Nummer mit den “Flussläufen” in Ihrem Link, hört sich doch ganz fantastisch an. Da hätte der Rhein doch was zu bieten, warum passiert da nix ?

        Menschen siedelten schon immer an Flüssen, bald jede Stadt hat einen – da schlummert doch ein wahnsinns Potenzial, ganz ohne Landschaftsverschandelung mit Windmastparks.

      • @MartinP

        Wir haben hier in der Nähe so ein Wasserkraftwerk, da wurde dann aber so eine “Fischsschleuße”/”Fischstraße” oder wie das heißt drumerhum gebaut, damit die Fische das Kraftwerk auf diesem Wege umgehen.

        Allerdings müssen die Anwohner, die null und nix davon haben, dieses Wasserkraftwerk, dass von der VG dort gebaut wurde, seit Jahrzehnten mit horrenden und willkürlichen Wasser-/Abwasserpreisen bezahlen, die hohe Grundgebühren, nicht verbrauchsabhängige Fixkosten beinhalten – das läuft schon Jahrzehnte und die VG saniert sich dort über die Wasserpreise – selbst für unbebaute Grundstücke, wo kein Tropfen in die Kanalisation sickert, sondern aller Niederschlag im natürlichen Boden versickert, müssen die Leute horrende Gebühren für diesen Niederschlag bezahlen – das ist auch Diebstahl, nix anderes.

        Die Leute haben deshalb weder verbilligte Strompreise noch sonstwas – die dürfen nur bezahlen und stöhnen alle über die Wasserpreise. – Niemand weiß, ob die Schulden von diesem Wasserkraftwerkbau bereits abgezahlt sind – vermutlich schon, aber die VG macht sich weiterhin die Säckel voll.

        Die Wasserversorgung wurde schon vor Jahrzehnten in einen wirtschaftlichen Eigenbetrieb wie ein Wirtschafsunternehmen umfunktioniert und damit dürfen die dann auch Gewinne erwirtschaften, was die Kommune NICHT darf – die müssen normalerweise kostendeckend arbeiten – deshalb wandeln die immer mehr Bereiche in solche Eigenbetriebe um, damit die dann Gewinne erwirtschaften und darüber die Leute auspressen können.

      • Gibt es denn noch kein gescheites Patent, welches die Fische, Krebse etc. schützt ?
        Das kann ich mir gar nicht vorstellen, das muss doch machbar sein.
        Alles was kleiner ist als 5 mm dreht halt mal ‘ne Runde im Karusell, das überlebt ja auch in Wasserstrudeln.

        Und ja Nylama, die Privatisierungswelle im eigentlichen Staatsbürgergrundrecht auf Energieversorgung ist der globale Elitenplan.
        Kapitalismus und Kommunismus waren sehr lange verlobt und bald wird geheiratet, die Festvorbereitungen laufen auf energetischen Hochtouren !
        Könnte man diese Intentionen in Energie umwandeln, hätten wir ausgesorgt.

      • @ Mona Lisa sagt:
        23. Februar 2019 um 11:43 Uhr
        Da hätte der Rhein doch was zu bieten, warum passiert da nix ?

        ——
        weil das die herren und herrinnen globalisten nicht wünschen. banal einfach 🙂

    • @ Gandalf
      kleinstwindanlagen, die durchaus grosse autobatterien laden können, brummen nicht so dolle. da gibt es selbst im haushalt andere brummer. z.b. alte kühlschränke, waschmaschinen, etc. Oder strassenbaumaschinen. usw.

      das die grünen primaten dann schreien wenns kalt wird ist klar. die linksrotzgrünen sind ja auch die die sofort nach dem RECHTSstaat rufen wenn ihnen was nicht passt.

  8. Wie sehr und verhohlen eine Energiewende von den USA hintertrieben wird, zeigt der jüngst verhinderte Geldtransfer durch Western Union,wo bei mir eine solche Übeweiweisung von 1.500usd nicht durhgeführt und verweigert wurde, Begründung unbekannt.
    Es handelt sich im den Kauf von Li-Batterien aus China, welche als Fahrstrombatterien zum EInsatz kommen sollen und aus CHina importert werden müssen, weil diese in Europa nicht erzeugt werden, wohl aber in den USA und aber viel teurer So musste ich eine neue Bank suchen, welche mir diese Überweiung durchführt. Verzögerung 3 Monate.
    Es ist schändlich, dass in D.keine solche Batterien erzeigt werden und aus Ch importiert werden müssen.
    Ich hege also nicht zu Jammern im Falle von ,möglichem Stromausfall, sondern ich handle!

  9. “Ein flächendeckender Schwarzfall würde unser Land paralysieren und eine große Anzahl an Todesopfern fordern. Kranke auf den Intensivstationen, Verletzte von Unfällen und Bränden, unbehandelte Erkrankte. Treffen würde es vor allem Babys, Kinder, Alte und Schwache. Opfer von Kriminalität und Unruhen. Unsagbares Leid in vielerlei Formen wäre die Folge. ”

    So sähe es aus – deshalb sollte man sich solche Kommentare sparen, wie “jaaa, soll es ruhig mal geschehen, dann werden DIE schon sehen”, etc..

    NEIN, WIR wären die, die dann sehen würden – denn DENEN würde garnichts passieren – die kämen in ihre modernen mit allem ausgestatteten Bunkerstädte oder wo auch immer sie dann auch solche für sie speziell ausgerichteten Orte hätten mit Verpflegung, ärztlicher Versorgung etc. auf Jahre hinaus.

    Deshalb sollte man weder solches noch Bürgerkrieg noch irgendeinen Krieg herbeiwünschen/herbeirufe – WIR wären die Verlierer dabei – und ja, zuerst UNSERE Alten und/oder Kranken, Kinder oder einfach auch normale Menschen, die eben nicht in der Lage waren und sind, survivalmäßig vorzusorgen.

    • Bargeld-loses bezahlen funktioniert auch nicht ohne elektrischem Strom !

      Bargeldverbot + dauerhafter Stromausfall = Maximaler Notstand

      Mit Bargeld, Gold, Silber könnte man immer noch ein Brot dass auf einem Holzofen bebacken wurde kaufen auch bei Stromausfall, ohne Bargeld geht auch dass nicht mehr !

      • Ich koche und backe mit selbstentwickeltem Holzvergaser Brenner für Abfallholz, brennt fast rauch und geruchlos,anstatt importierter Kohle.
        Auch mein A-Schmelzofen für Aluteile zum Bau für den e-Kleinroller funzt damit uns brauche kein Propangas mehr.

      • pogge,

        hab ich doch neulich erzählt, dass unser Banker meinte, es käme in DE kein Bargeldverbot und ich ihn deswegen für bekloppt hielt.

        Jetzt haben die doch tatsächlich einen anderen Plan : Bargeld bleibt bis auf Weiteres, ABER es wird bei seiner Benutzung den Negativzinsen auf der Bank entsprechend entwertet.
        Man zahlt dann per Bargeld einfach einen höheren Preis.
        So wird der Bargeldbenutzer automatisch “Clubmitglied” im Raubgewerbe – ob er will oder nicht.

        Gewitzt was ? … da muss man auch erstmal drauf kommen.

      • @biersauer

        Das ist super und ich freue mich für Sie, dass Sie das so alles können – aber die wenigsten haben die Möglichkeit dazu und/oder sind dazu in der Lage.

    • @ Nylama

      —Deshalb sollte man weder solches noch Bürgerkrieg noch irgendeinen Krieg herbeiwünschen/herbeirufe – WIR wären die Verlierer dabei – und ja, zuerst UNSERE Alten und/oder Kranken, Kinder oder einfach auch normale Menschen, die eben nicht in der Lage waren und sind, survivalmäßig vorzusorgen.—

      Grunsätzlich haben Sie recht. Das Chaos bei Stromausfall würde auch und vor allem unsere Leben gefährden – wahrscheinlich mehr als die Leben der “Verantwortlichen”.

      Nur, was machen wir wenn die oben erwähnten Szenarien – welche wir nicht zu verantworten haben – tatsächlich eintreten?

      MfG

      • @Helios

        Wenn das Wörtchen “wenn” nicht wär, wär mein Vater Millionär (gewesen) oder ich. ;-))

        Wir sollten uns hier nicht auf dieses Szenario derart konzentrieren, dass es schon als definitiv eintretend erklärt wird – damit stellt man sich unbewusst darauf ein, statt alles zu tun, um dies zu verhindern.

        “Sich selbst erfüllende Prophezeihung” – von so einem Szenario definitiv auszugehen, führt zu solchen “sich selbst erfüllenden Prophezeihungen.”

        AfD wählen – die EU-Wahl rückt immer näher – Leute aufklären und für die AfD werben wo’s nur geht.

      • @ Helios sagt:
        22. Februar 2019 um 16:39 Uhr

        @ Nylama

        —Deshalb sollte man weder solches noch Bürgerkrieg noch irgendeinen Krieg herbeiwünschen/herbeirufe

        ——————————–
        schaut man – vorwiegend nachts – auf die strasse und auf einen grossteil der kontostände, so befinden wir uns längst im bürgerkrieg

      • @bert

        Gewissermaßen befinden wir uns tatsächlich bereits in einem je nach Region mehr oder weniger direkten oder indirekten Bürgerkrieg – da haben Sie vollkommen recht.

        Ich rede jedoch von einem direkten Bürgerkrieg, der einem militärischen großen Krieg gleicht – ein Krieg, bei dem ganz Deutschland brennen würde, die Anarchie in vollem Gange wäre – DAS wollen wir doch bitte vermeiden und alles dafür tun, dass auch dieser Bürgerkrieg, den Sie beschreiben, schnellstmöglich beendet wird.

    • wollen Sie tatsächlich, das es ewig so weitergeht wie bisher.
      Und glauben Sie wirklich, der Abschaum, der sich Elite nennt, will sich tatsächlich jahrelang in Bunkern verschanzen? Die würden sich dort gegenseitig ermorden – da da unten ja keiner mehr währe, den sie fertigmachen und unterdrücken könnten.
      Nein, so wie es jetzt läuft – und was noch geplant ist – so kann es nicht mehr weitergehen.

      • @ Ajana sagt:
        24. Februar 2019 um 10:53 Uhr

        wollen Sie tatsächlich, das es ewig so weitergeht wie bisher.
        Und glauben Sie wirklich, der Abschaum, der sich Elite nennt, will sich tatsächlich jahrelang in Bunkern verschanzen?
        —————————————————————

        keine angst, das sehen die dann als bevorzugter status.

        in z.b. südamerika in div ländern gibt es ganze umzäunte siedlungen/abgesicherte wohnhäuser. die elitemieter/eigentümer finden das als statussymbol.

        es ist halt immer eine frage der sichtweise wer nun “hinter” dem zaun und nicht “davor” wohnt. dann stehen die porsche eben hinterm zaun und somit davor.

        banal einfach.

    • Liebe Nylama,
      wie sehr oft, ist Ihre Beschwerde zwar die korrekte Beschreibung eines tatsächlichen Problems, aber der Logische Schluß –> wie ergo richtigerweise gelebt sein soll–> ist NICHT RICHTIG.

      Damit MIR bei einem Stromausfall nichts passiert, brauche ich doch nur einen Acker und Brennholz zu haben und zu leben wie die Menschen vor 150 Jahren: sehr stressfrei ( das empfehlen die Krebsmediziner), kinderreich ( das empfehlen die Rentenfachleute) mit einfachem Essen ( das empfehlen teure moderne Diätkliniken), mit helfenden Nachbarn ( das empfehlen die Psychotherapeuten), gelebt haben.

      ICH brauche keine unterirdischen Städte um einen Stromausfall zu überleben.

      Im Gegenteil: Unterirdische Städte (=Die Lösung der Satanisten) sind doch vom STROM NOCH ABHÄNGIGER und eben nicht(!) unabhängig.

  10. Stromausfälle sind für sogenannte Verschwörungsrealisten interessant, da man bei der geringsten Unregelmäßigkeit sofort eventuelle Manipulationen, Sabotage oder von außen hergestellte Zustände wittert. Man beginnt umgehend einem inneren Automatismus folgend, die Situation zu analysieren und sämtliche Eventualitäten gegeneinander abzuwägen, ob einem Ereignis eine harmlose, erklärbare Ursache, oder andere Einwirkungen zu Grunde liegen.

    Vor einigen Tagen erlosch in meinem Stadtteil Punkt 23 Uhr mit einem wahrnehmbaren “Pling” die komplette Straßenbeleuchtung. Man kann darauf wetten, das viele meiner Mitmenschen diesen Vorfall weder beachtet, noch irgendwie bedeutsam empfunden hätten, um sich Gedanken darüber zu machen. Für mich war die Situation jedoch Anlass genug, um den gelben Alarm zu starten, wobei mein erster Gedanke war, das es mich nicht wundern würde, sollte jeden Augenblick der gesamte Strom ausfallen.

    Nachdem ich mich vollständig angezogen, mit Pfefferspray und einer großen Stablampe ausgerüstet hatte, machte ich einen Kontrollgang, zuerst um das Haus herum, dann durch das Haus, überprüfte alle Fenster, verschloss sorgfältig die Türen. Von den Fenstern im Treppenhaus beobachtete ich die Straße. Es herrschte eine in ungewohnte Dunkelheit getauchte Stille. Es waren kaum Passanten festzustellen, zweimal fuhr ein Streifenwagen vom BRD-Werkschutz durch die Straße. Exakt zwei Stunden später um 1 Uhr, wurde die Straßenbeleuchtung wieder aktiv.

    Dem Verschwörungstheoretiker stellen sich natürlich Fragen:

    War es ein technischer Defekt, oder ein Testballon? Sind Sabotage oder Manipulation die Ursache? Nun, scheinbar erwies sich alles als harmloser Zwischenfall aufgrund eines technischen Defekts. Doch wenn man den Gedanken weiter spinnt, öffnet sich ein Szenario, das in Teilen Deutschlands über Nacht die sprichwörtliche Hölle ausbrechen könnte, um der Regierung die benötigte Katastrophe für einen Ausnahmezustand zu liefern, der einen politischen Wandel von der momentan waltenden Postdemokratie in einen totalitären Polizeistaat, ermöglicht.

    Es ist mir schleierhaft wie eine verhüllte Frau, wie man um Kohlekraftwerke so eine links-grüne Hysterie veranstalten kann. Bereits 1995 meldete ich mich mit meinem besten Kumpel zu einer Werksführung in einem regionalen, hochmodernen Kohle-Heizkraftwerk an, das nach den höchsten Umweltstandards Anfang der 70er Jahre gebaut und in der Folge immer wieder den neuesten technischen Erkenntnissen angeglichen wurde.

    Wir haben dort mit offizieller Drehgenemigung einen Dokumentarfilm (damals noch mit Camcorder) produziert.

    Nach rund 2 Stunden nackter Theorie und gut 3 Stunden Besichtigung des gesamten Werkes, wusste ich während des abschließenden Essens, das uns in der Werkskantine gereicht wurde, über sämtliche technischen Eigenschaften des Kraftwerks Bescheid und dass wir es mit einer zuverlässigen wie sauberen Energie zu tun haben, die zusätzlich positiv für unsere Wirtschaft Arbeitsplätze generiert, weil die Kohle im Ruhrpott von jemanden ausgegraben werden muss, wofür im Augenblick unzählige “Fachkräfte” verfügbar wären.

    • @SoundOffice

      Mittels diesen gezielt herbei geführten Stromausfall, Nahrungsausfall, Trinkwasserausfall wird der NWO Ausländerbürgerkrieg in Deutschland\Europa gestartet und zieht man auch sofort RUSSLAND und USA mit in diesen Ausländerbürgerkrieg in Deutschland\Europa mit herein, Weil seine in Deutschland lebenden Russischen Staatsbürger schutzen muss wird Russland mit diesen Krieg hereingezogen und USA haben hier ja so wie so Ihre Militär Basen in Deutschland !

  11. Das Warten hat sich gelohnt!

    Wieder Gratulation an Gandalf für auch diesen zweiten, gelungenen Artikel über die Problematik, AKWs und Gas-/Kohlekraftwerke stillzulegen!
    100 % “Erneuerbare” (wie ich diesen Begriff hasse, nur Dumme benutzen ihn) geht eben nicht, weil auch beim Anlaufen von Windrädwrn erst Strom benötigt wird, bevor die welchen erzeugen.

    Und ganz klar: Nach spätestens 3 Tagen (!) sterben in Deutschland bei einem Stromausfall die ersten Menschen, wenn nicht sogar schon eher.

    Wer noch 1 und 1 zusammenzählen (und nicht nur seinen Namen tanzen) kann, könnte auf die Idee kommen, dass das nicht einfach aus Dummheit geschieht, sondern dass dahonter ein Plan steckt, Deutschland durch Angriffe auf mehreren Ebenen zu zerstören.

    Weiß der Henker welche Flöhe ihr Rabbi Merkel in ihre Ohren gesetzt hat…

  12. Ach ja, schon gelesen? Der Deutsche Rechtsstaat schlug mal wieder mit unerbittlicher Härte zu!

    Nachdem einem Syrer die Zärtlichkeiten mit einer wahrscheinlich “ungläubigen” Deutschen 18-Jährigen nicht genügten, zwang er sie seinem kulturellen Verständnis entsprechend, in animalischer Weise zum Geschlechtsverkehr.

    Daraufhin wollte der Stiefbruder der Geschädigten den Sittenstrolch mit Unterstützung eines Freundes zur Rede stellen, worauf das syrische Goldstück mit handfesten Argumenten antwortete und zurück geschubst wurde.

    Doch zum Glück sind im Cloppenburger Gericht links-grüne, verständnisvolle, kultursensible Richterinnen beschäftigt, die das Leid des armen geschubsten Sexualstraftäters nun mit einem Schmerzensgeld lindern, während die korrumpierte Staatsanwaltschaft das Verfahren wegen der Vergewaltigung einstellt, weil es angeblich keine eindeutigen Beweise gäbe, was nichts anderes heißt, das man die Geschädigte wohl für eine rassistische Lügnerin hält.

    Somit bleibt zu hoffen, dass ich es noch erlebe, wie diese Richterin und die Staatsanwaltschaft, sowie die Hauptverantwortlichen im Bundestag, eines Tages für ihre Rechtsbeugung und die Verbrechen gegen Deutsche zur Rechenschaft gezogen werden, weil meine Magengeschwüre, die nur durch diese “Hassrede” etwas gemindert werden können, täglich expandieren.

    http://www.anonymousnews.ru/2019/02/21/skandal-urteil-in-cloppenburg-fluechtling-vergewaltigt-18-jaehrige-und-erhaelt-jetzt-schmerzensgeld/

    • DER GRÜNE HASS !!!!

      Klima-Killer Nummer eins: Ein einziges Kind schadet der Umwelt angeblich mehr als 24 Autos !

      von Roscoe Hollister

      http://www.anonymousnews.ru/2019/02/15/co2-ideologen-kinder-sind-die-wahren-klimakiller-eines-ist-so-schaedlich-wie-24-autos/

      Klima-Killer Nummer eins: Ein einziges Kind schadet der Umwelt angeblich mehr als 24 Autos !

      Um den angeblich menschengemachten Klimawandel zu stoppen, empfehlen zwei Forscher eine äußerst perverse Strategie. Die Menschheit solle sich selbst ausrotten, so die krude Forderung der beiden CO2-Ideologen. Denn Kinder seien der größte Klimakiller und somit gehöre der Nachwuchs eingedämmt.

      Weil immer mehr Bürger der Propaganda von Regierungen und Massenmedien erliegen, wonach der Mensch für eine Klimaerwärmung verantwortlich sei, werden auch die damit verbundenen „Lösungsvorschläge“ immer absurder. Zwei Forscher der Schwedischen Lund Universität haben nun die vermeintlich größten CO2-Sünder ausgemacht: Kinder. Sie haben richtig gelesen, unser Nachwuchs belastet das Klima angeblich massiv.

      Deshalb stellten die beiden Klima-Ideologen unverblümt folgende These auf: Ein Kind weniger auf die Welt zu bringen, ist das Beste, was Menschen für die Umwelt tun können. Demnach „belasten“ Kinder das „Klimakonto“ der Eltern um durchschnittlich 58,6 Tonnen CO2 pro Jahr. Im Vergleich dazu sehen die 2,4 Tonnen Kohlenstoffdioxid, die ein durchschnittliches Auto pro Jahr produziert, geradezu lächerlich aus. Dabei seien Autos immerhin auf Platz zwei der angeblichen Klimakiller.

      Normal denkende Menschen sind jedoch alarmiert. Weniger Kinder würden das Aussterben etwa von uns Deutschen noch weiter beschleunigen. Schon heute liegt die Geburtenrate in der Bundesrepublik laut Statistischem Bundesamt bei lediglich 1,57 Kindern. Bei einem Sprössling weniger würde ein Paar im Schnitt nur noch 0,57 Kinder bekommen und die Deutschen wären nach kurzer Zeit vollständig ausgestorben.

      Doch genau das ist es offenbar, was die linksgrünen CO2-Ideologen fordern: Den Volkstod zugunsten des Klimas, aber natürlich nur in Europa und nicht etwa in Afrika, wo die Nachwuchsquoten um ein Vielfaches über den unsrigen liegen . Neben einer verminderten Reproduktionsquote verlangen die Klimatologen noch weitere Maßnahmen zur Einsparung von CO2, wie etwa auf ein Auto verzichten (2,4 Tonnen CO2-Einsparpotential pro Jahr), keine Fernflüge nutzen (1,6 Tonnen CO2-Einsparpotential pro transatlantischen Flug) und vegetarisch essen (0,8 Tonnen CO2-Einsparpotential pro Jahr).

      Der Anteil von CO2 in der Erdatmosphäre liegt im Übrigen bei 0,03 Prozent. Lediglich ein Bruchteil davon wird vom Menschen in Umlauf gebracht. Allein deshalb ist es mittlerweile als schamlose Lüge entlarvt worden, dass wir durch unseren CO2-Ausstoß einen Einfluss auf das Klima hätten. Doch den menschenverachtenden Ideologen von schwarz bis grün ist jedes Mittel genehm, um ihre völkerfeindliche Agenda durchzusetzen. Da verwundert es auch nicht, dass die Jusos als Jugendorganisation der SPD die Abtreibung bis kurz vor der Geburt legalisieren wollen. Dient ja alles dem Schutz des Klimas…

      http://www.anonymousnews.ru/2019/02/15/co2-ideologen-kinder-sind-die-wahren-klimakiller-eines-ist-so-schaedlich-wie-24-autos/

  13. @ pogge

    Ohne Ihren Enthusiasmus hinsichtlich der Gewinnung von Energie aus “Atommüll” bremsen zu wollen, muss ich dennoch darauf hinweisen, dass Transatomic Power vor kurzem auf seiner Webseite bekanntgab, dass man aufgeben wolle.

    Der Reaktor würde funktionieren. Aber offensichtlich ist man an den eigenen hohen Ansprüchen hisichtlich der Minimierung vor allem der Transurane gescheitert. Das zweite “Whitepaper”, verfasst vom Forschungsstandort Oak Ridge National Laboratory (ORNL; eine der ersten Adressen weltweit), erwähnte Modellrechnungen, die zwar eine Reduktion von Uran und Plutonium 239 bestätigten, jedoch auch den Aufbau von höheren Nukliden des Plutoniums (z.B. Pu 244) darlegten. Letztere sind nicht mehr spaltbar, jedoch weiterhin giftig und Alpha-Strahler sind sie auch.

    Das Unternehmen hat sämtliche Forschungsergebnisse frei zur Verfügung gestellt.

    Schade, wo Dr. Leslie Dewan in Ihren Videos doch so anschaulich, optimistisch, kompetent und unvergleichlich weiblich-charmant für Ihre Form der “grünen Kernenergie” geworben hat.

    MfG

  14. Der Kampf gegen unsere Gesellschaft nimmt Fahrt auf !

    http://www.nukeklaus.net/2018/12/20/der-kampf-gegen-unsere-gesellschaft-nimmt-fahrt-auf/adminklaus/

    Der Kampf gegen unsere Gesellschaft nimmt Fahrt auf !

    Pünktlich zum Klimazirkus in Kattowitz macht auch Brüssel wieder von sich reden: Ab 2030 (also in nur 12 Jahren!) soll für neue PKW und Kleintransporter (Handwerker aufgepaßt!) nur noch eine maximale Freisetzung von kapp 60 Gramm CO2 pro Kilometer erlaubt sein. Sie können gar nichts mit diesem Wert anfangen? Das genau, ist die Absicht. Je alltagsferner die Maßeinheit, um so besser für die Propaganda geeignet. Dies wußten schon die „Atomkraft-Gegner“. Übersetzen wir deshalb mal schleunigst diesen geplanten Grenzwert in Maßeinheiten, die jedem Autofahrer nur zu vertraut sind: 60 gr CO2 / km entspricht etwa einem Verbrauch von rund 2,5 Liter Benzin bzw. 2,3 Liter Diesel pro 100 km. Dämmert es jetzt, wohin die Reise gehen soll?

    Damit sind Kraftfahrzeuge – wie wir sie heute kennen – gestorben! Nehmen wir mal als stellvertretendes Beispiel einen Golf-Diesel. Der Verbrauch bewegt sich seit dem ersten Modell bis bis zum heutigen Tage um die 6,5 Liter. Dies mag für Annalena und Svenja nur an den Konzernen liegen, aber weit gefehlt Mädels: Es gibt da etwas, was ihr besser nicht abgewählt hättet, das nennt sich Physik! In der Natur verläuft Aufwand und Nutzen immer in der Form von Exponentialfunktionen, die sich einem Grenzwert annähern. Der Volksmund sagte früher: Gott läßt keine Bäume in den Himmel wachsen! In diesem Fall ist der Grenzwert die Leistung (kW!), die man benötigt um ein Auto zu beschleunigen bzw. gegen die Widerstände in Bewegung zu halten. Jetzt kommt auch noch die Zeit (h) mit ins Spiel, die man benötigt um 100 km zurückzulegen. Mal relativ schnell (Autobahn) und mal im „Stop and Go“ (Stadtverkehr) mit ständiger „Kraftstoffvernichtung“ durchs Bremsen. Simsalabim haben wir die benötigte Bewegungs-Energie (kWh!). Nun ist aber Energie, nicht gleich Energie! Die benötigte Antriebsenergie muß erst noch im Fahrzeug (!) erzeugt werden. Diese liegt stets in chemischer Form vor. Gleichgültig ob als Benzin, Diesel, Akku, Wasserstoff oder sonst etwas. Für die Umwandlung setzt die Thermodynamik eindeutige und nicht überwindbare Grenzen. Heutige Verbrennungsmotoren sind nahezu ausgereizt.

    Die Energiedichte

    Jedes Kraftfahrzeug muß neben seinem Antrieb (Motor, Getriebe und notwendiges Zubehör) auch noch seinen ganzen Energievorrat mitführen. Dieses notwendige Eigengewicht treibt wiederum den Verbrauch selbst in die Höhe. Lange Rede, kurze Aussage: Ein Kraftfahrzeug mit etwa 2 Liter Verbrauch könnte nur ein moderner Trabant sein: Ein Auto mit nur vier Sitzen, aus Plastik und einer Höchstgeschwindigkeit von ca. 100 km/h. Immerhin ein Zugeständnis an die Handwerker, für die bisher ein Lastenfahrrad vorgesehen ist (Kein Witz! Der Rot-Rot-Grüne Berliner Senat fördert bereits Lastenfahrräder für Handwerker und Paketdienste). Wer noch die alte DDR kennt, weiß was alles möglich ist, wenn man nicht anders kann.

    Genau das ist der Grund, warum Elektrofahrzeuge ein Flop waren, sind und immer sein werden. Man kann nicht oft genug daran erinnern, daß der erste Porsche einen Elektroantrieb (mit Nabenmotor!) hatte, weil es damals noch keine brauchbaren Verbrennungsmotoren gab. Als es diese gab, war das Konzept schlagartig mausetot. Im Krieg hatte man LKW mit Batterien und Oberleitungsbusse, weil der Treibstoff an der Front gebraucht wurde. Nach dem Krieg war der Spuk wieder vorbei. Die Sache ist eigentlich ganz einfach: Entweder man hat ein Fahrzeug mit geringer Reichweite (kleine Batterie) oder geringer Nutzlast.

    Alle Schlaumeier, die nun einfach öfters laden wollen, tappen sofort in die nächste Falle: Die Betankung mit Benzin und Dieselkraftstoff dauert wegen deren hoher Energiedichte (rund 10 kWh/l) nur wenige Minuten. Wollte man gleiches mit elektrischer Energie machen, bräuchte man gewaltige Anschlussleistungen. Hochspannung am Straßenrand, in öffentlich zugänglichen Zapfsäulen?

    Ähnliche Überlegungen gelten auch für alle Gase. Hier bleibt nur der Weg über Verflüssigung (LNG). Will man über verdichtete Gase gehen, braucht man große Verdichter (mehrere MW Antriebsleistung bei einer üblichen Autobahntankstelle) und senkt trotzdem die Reichweite auch noch weiter deutlich ab (zwangsläufige Erwärmung im Tank durch die Verdichtung). Wenn es Benzin und Diesel nicht geben würde, müßte man sie halt erfinden. Das das kein Scherz ist, kann man schon an den Kohlehydrieranlagen im Kriegsdeutschland und in Südafrika erkennen.

    Mit Wind fahren?

    Der größte Witz der Windindustrie ist, man könne doch mit ihrem Abfallstrom CO2 -frei fahren. Scheinbar überschreitet es die geistigen Fähigkeiten von „Ökos“ nachhaltig, den Unterschied zwischen Leistung und Energie zu begreifen. Es ist völlig unbedeutend, wie viel elektrische Energie mit Wind und Sonne erzeugt wird, vielmehr entscheidend ist, welche Leistung wann erzeugt wird. Am anschaulichsten ist es noch bei der Photovoltaik: Nachts ist es dunkel, also Stromproduktion gleich Null. Folglich könnte man damit kein einziges Fahrzeug nachts aufladen – mag die installierte Leistung (dank Subventionen) auch unendlich groß werden.

    Ähnlich verhält es sich mit dem Wind. Bläst er tatsächlich mal und die Produktion übersteigt die verwertbare Leistung, hilft nur Abschalten. Man kann doch nicht wirklich glauben, daß sich jemand ein teures Elektroauto kauft um darauf zu warten, daß mal der Wind stark genug bläst. Noch abwegiger ist, die Autobatterien als Netzspeicher zu verwenden. Man stelle sich vor, man muß zur Arbeit, aber die Autobatterie ist leer – gleichgültig ob nicht genug Energie zum Laden vorhanden war oder das Netz mangels Wind noch zusätzlich gezapft hat.

    Noch abwegiger ist die Schnapsidee, mit Wind und Sonne Gase herstellen zu wollen. Alle Verfahren sind sehr kapitalintensiv. Die Auslastung einer solchen Anlage ist aber noch deutlich geringer, als die des Windrades selbst. Es soll ja nur dessen „Überschuss-Strom“ eingelagert werden.

    Die Stromversorgung

    Wenn tatsächlich mehr als 2/3 aller Autos Elektroautos wären, müßten dafür gewaltige Mengen elektrischer Energie zusätzlich produziert werden und noch mehr Leistung (d. h. mehr Kraftwerke) bereitgestellt werden. Praktisch müßte für jedes Auto in der Nähe der eigenen Wohnung oder des Arbeitsplatzes eine Ladestation vorhanden sein. Dafür ist aber das vorhandene Stromnetz gar nicht ausgelegt. Es müßten gewaltige Investitionen in das Nieder- und Mittelspannungsnetz getätigt werden. Überwiegend in den bereits völlig dichten Städten (Erd- und Straßenbauarbeiten). Bei dem heutigen Zustand unseres Landes, eine Aufgabe für Jahrzehnte. Wer trägt dafür die Kosten? Doch wohl letztendlich der Autofahrer selbst.

    An dieser Stelle erkennt man auch, wie durchtrieben der Begriff „Flottenverbrauch“ ist. Ein Hersteller der Golf-Klasse müßte für jedes produzierte Auto ein bis zwei Elektromobile verkaufen um den Flottenverbrauch (Elektroautos werden per Definition mit 0,0 CO2 angesetzt, selbst wenn der Strom aus einem Kohlekraftwerk stammt. Alles klar???) zu erreichen. Woher sollen diese Käufer kommen? Für die meisten Familien, die sich höchstens ein Auto finanziell leisten können, dürfte ein Elektromobil völlig ungeeignet sein. Als Zweitwagen mit eigener Garage (Aufladung) oder Arbeitgeberparkplatz mag es ja noch gehen, aber für die Fahrt mit der Familie in den Urlaub?

    Da hilft auch keine Mischkalkulation oder Strafzahlungen nach Brüssel. Elektroautos lassen sich nicht verkaufen, wahrscheinlich nicht einmal verschenken.

    Gesellschaftliche Konsequenzen

    Das Auto soll dem Bürger endgültig mies gemacht werden. Es steckt die allen Sozialisten gemeine Angst vor dem sich frei bewegenden Bürgern dahinter. Michel wird schon noch zu spüren bekommen, wie wahr der alte Slogan „Freie Fahrt für Freie Bürger“ einst war. Man stelle sich mal vor, nur die Hälfte der heutigen Autofahrer müssen auf das nicht vorhandene – bis völlig marode – öffentliche Verkehrssystem umsteigen. Was würden die Konsequenzen für die Vorstädte und ländlichen Räume sein? Nur noch Rentner und Transferleistungsempfänger oder Slums am Rande der Großstädte für die noch arbeitenden?

    Der angepeilte Zeitraum von zwölf Jahren ist der ideale Zeitraum für eine „Verschleißstrategie a la DDR“. Man tätigt keine Neuinvestitionen mehr und reduziert Wartung und Instandhaltung um möglichst wenig Wertverlust am Ende zu haben. Parallel investiert man außerhalb dieser seltsamen EU. Die USA – und bald auch GB – stehen schon bereit. Die Europäer können sich dann ausländische Fahrzeuge kaufen oder es bleiben lassen. Wer der Politik auf dem Leim geht – wie einst die Energieversorger mit Energiewende und „Atomausstieg“ – wird untergehen. Jeder in Elektroautos investierte Euro ist zum Fenster rausgeschmissen. Jeder, der jünger als ca. 55 Jahre ist und in der Automobilindustrie oder bei den einschlägigen Zulieferern arbeitet, sollte seine persönliche Lebensplanung dringend überdenken – entweder rechtzeitig den Beruf wechseln oder mit der Industrie ins Ausland gehen. Mit „sozialverträglich“ – wie bei Stahlarbeitern und Steinkohlebergbau, die übrigens hart dafür kämpfen mußten – ist nicht mehr. Dafür ist die Dimension viel zu groß. Rezession ist, wenn dein Nachbar arbeitslos wird, Depression ist, wenn du selbst deinen Arbeitsplatz verlierst.

    http://www.nukeklaus.net/2018/12/20/der-kampf-gegen-unsere-gesellschaft-nimmt-fahrt-auf/adminklaus/

    • Der EU-Grenzwert (Jahresmittelwert) für die Stickstoffdioxidkonzentration (NO2) in der Außenluft (Straßen Verkehr) beträgt 40 µg/m³ –
      Der Arbeitsplatzgrenzwert (in Büroräumen oder Innenräumen) ist mit 950 µg/m³ wesentlich höher. Ein Arbeitsplatzgrenzwert ist ein Wert für die zeitlich begrenzte Belastung gesunder Arbeitender, während durch NO2 in der Außenluft auch empfindliche Personen rund um die Uhr betroffen sein können.
      https://www.umweltbundesamt.de/themen/unterschied-zwischen-aussenluft

      In was für einer bekloppten Welt leben wir eigentlich?

  15. Hallo Herr Mannheimer, Herr Gandalf und natürlich alle anderen seien herzlichst gegrüßt!

    Endlich wird der ganz wichtige, möglicherweise der allerwichtigste, nämlich der Technische Aspekt dieser wahnsinnigen Energiewende genauer beleuchtet, – Der Schwarzfall!

    Wenn das gesamte Netz wie in der geschilderten Form zusammenbricht, gäbe es schon sogar zeitnah nach dem Zusammenbruch solche signifikanten Probleme, die jede Form der Katastrophen wie wir sie kennen in den Schatten stellen würden!

    – Jedenfalls möchte ich noch ein paar Aspekte hinzufügen wie es zb in der Luftfahrt, dem Luftverkehr mit der Großfliegerei schon nach 12 Stunden aussähe:
    Wie jede/jeder einigermaßen Informierte weiß, die heutigen Flugzeuge mit all ihren Systemen sind sehr komplex, wartungsintensiv und bedürfen rund um die Uhr technischer und logistischer Betreuung sehr großen Ausmaßes…

    Nehmen wir ein konkretes Beispiel, ein Langstrecken Flugzeug, eine B747-800 kehrt heim, ist auf dem Rückweg nach Deutschland, mitten über dem Atlantik. Die beiden Piloten im Cockpit wundern sich, warum plötzlich keine Funksprüche über HF(Kurzwelle) mehr reinkommen, es antwortet auch niemand mehr!
    Susanne, die Chefstewardess hatte vorhin mitgeteilt, daß Satcom, samt Internetzugang total ausgefallen ist.

    Der Copilot versucht zwischendurch immer wieder schon über VHF (UKW) Verbindung zu bekommen, er kriegt vereinzelt Spanische Kanäle von der dortigen Luftaufsicht und später französische, niederländische Stationen, aber Deutschland?

    „Wir müssten doch auch allmählich deutsche Way Points (Funkwegweiser)reinkriegen, das gibt’s doch nicht! Meint der Kapitän.
    Es ist noch früher Morgen, noch nicht ganz hell, aber am Boden ist alles dunkel!

    „Komisch ist, die Autos stehen alle, ein Stau bis zum Horizont! „Die Autobahn, sehen Sie bitte, alle Autos stehen und Leute laufen umher, man sieht es deutlich!“ befindet der Co. Es meldet sich in FRA niemand auf keiner Frequenz, auch nicht über Mobiltelefon, was die beiden ausprobieren!
    „Das darf jetzt nicht wahr sein, der Flughafen ist dunkel und alle Landebahnbefeuerung ist aus!“ zischt der CPT ( Kapitän )zwischen den Zähnen und bricht den begonnenen Landeanflug ab, denn nun sehen die beiden, daß der gesamte Flughafen ist mit Maschinen zugestellt ist, auch die Taxi Wege( Rollwege) und sogar schon das Landebahnende sind Maschinen jenseits der straffierten Markierungen abgestellt. Für knapp zwei Stunden haben wir noch Kerosin, wir werden nach dem Flughafen Frankfurt Hahn Dreiletter Code (HHN)ausweichen, hier stimmt was nicht!

    „ Vergessen Sie es Herr Malchor, da ist alles stockdunkel und die ganze Landebahn ist zugestellt mit Mittelstrecken Maschinen und –Autos, LKWs
    Weiter nach Porz Wahn, Konrad Adenauer Flughafen Köln-Bonn CGN:
    „Noch für eine gute Stunde Flug“! warnt der Co, als sie CGN den Anflug beginnen und abbrechen müssen, denn der gesamte Flughafen ist vollgestellt mit Fahr und Flugzeugen und Leute laufen auf der total zugeparkten Landebahn herum.
    „Wir müssen in Großbritannien nachfragen, Heathrow, oder Schiphol in Amsterdam!“ sagt der CPT Malchor schließlich, hier ist offenbar alles energetisch tot, auch keine Radiosender, Mobilfunk auch nichts!“
    Auch Paris Charles de Gaule lehnen ab, wegen Überfüllung, absolutes Landeverbot! Man macht ihnen klar, daß man sie abschießen müsste, sollten sie wagen ins Land einzufliegen!

    „Da ist ein Notlandestreifen, dort bei dem Autobahnrasthof, sofort runter, wir sind gleich trocken! „ sagt der Co mit belegter Stimme und sie beginnen sofort mit der Notfalllandung, die Kabine bereitete die Passagiere auf eine Notlandung vor.
    Tatsächlich gelingt es die Maschine fast unversehrt auf dem durchbetonierten Autobahnsegment zu landen, einige Hinweistafeln haben dran glauben müssen und zwei Reifen der Center Gears (Linkes und Rechtes Rumpffahrwerk) haben Kontakt mit den Mittelleitplanken gehab und sind geborsten! Die Maschine wird über die Notfallrutschen evakuiert und alle haben es bis auf den Schrecken überstanden!
    Nun stehen ca 400 Leute auf der gesperrten Autobahn und warten auf Rettung.
    „ Wir haben es geschafft, wir sind gerettet! „ frohlockte der Co.

    „ Wir haben aber jetzt ganz andere Probleme!“ warnte der CPT, lass uns nun auch die Maschine verlassen und zu den Passagieren sprechen. Und stell die APU ( Airborne Power Unit =Hilfsturbine) ab, die wird nichtmehr geraucht!

    Unten ein deprimiertes Chaos, aber trotzdem sind alle irgendwie gefasst und hören dem Herrn Kapitän Malchor zu.
    „Wir haben in Deutschland einen sogenannten Blackout, auch Deutsch einen Schwarzfall einen totalen Stromausfall, verursacht durch extreme Spannungsschwankungen im Höchstspannungsnetz ausgelöst.
    Die Kern- Kohle- und auch die Gaskraftwerke haben sich entweder selbst abgestellt, bzw. sind durch die Bediensteten notabgestellt worden!
    Ausgelöst worden sei es lt einem Hobbyfunker von EICKE durch massive Einspeisung durch Windenergie ausgelöst! „ Ich bekam eben über Bordfunk eine Mitteilung von jenem Hobbyfunker mit seinem Batteriegerät was passiert war.
    Er meldete sich nochmals kurz, daß seine Batterien nun leer seien und wünschte uns gutes Überleben!
    „Danke“, meldete ich ihm zurück, dito!

    Gandalf:
    Werter MSC,
    interessantes Szenario, aber nicht ganz richtig.
    Ich habe zwischendrin auch mal beruflich einen Abstecher
    in die Luftfahrtbranche gemacht. Alles was sich Flughafen
    nennen darf, vor allem internationaler Verkehrsflughäfen,
    haben Notstromversorgungen.
    Solche Flughäfen verfügen z.B. auch über ein Instrumentenlandesystem
    (ILS). Für das ILS muss eine Notstromversorfgung mit Dieselgeneratoren
    vorhanden sein. Für ILS Kategorie 1 und 2 ist ein Ausfall für wenige
    Minuten erlaubt (genau weiß ich es jetzt nicht mehr), für ILS
    Kategorie 3 dürfen weder die Befeuerung noch die Funksender für
    Gleitweg und Landekurs ausfallen, es muss zusätzlich also noch die
    Anlaufzeit der Dieselgeneratoren mit Akkus gepuffert werden.

    Alle wichtigen Einrichtungen am Flughafen, die mit der Abwicklung
    von Starts und Landungen sowie Bewegungen am Boden zu tun haben,
    müssen mit Notstromaggregaten abgesichert sein. Dazu gibt es in der
    Luftfahrt stapelweise internationale Vorschriften (z.B. von der ICAO),
    die alle einzuhalten sind und von den Behörden auch geprüft werden.
    Die volle Leistungfähigkeit wird in einem solchen Fall nicht aufrecht
    erhalten werden können. Aber ein Totalausfall eines internationalen
    Großflughafens sollte es nicht geben, wenn alles ordnungsgemäß
    ausgelegt und geprüft wurde.
    Gandalf Ende.

    • Sicher, werter Gandalf ist es so, wie Sie sagen! ich komme ebenfalls aus der Luftfahrtbranche, der Technik, aber ich befürchte, daß es in solch einem Katastrophenszenario womöglich soweit kommt, daß alle Kraftstoffreserven, auch die von den Flughäfen sofort beschlagnahmt, geplündert werden-durch den Staat, diese Elite, die sich mit dem Arsch darauf setzt, was Gesetz und Vorschrift ist!

      Ich will mit meiner fingierten Geschichte zum Ausdruck bringen, daß solch ein Blackout quasi den Zusammenbruch der technischen Zivilisation und jedwelcher Moral bedeuten würde!
      Wie reagieren die Arbeiter, Angestellten des Flughafens, die Fluggesellschaften, die Luftaufsicht, OPS , usw. wenn plötzlich Sonderkommandos mit gepanzerten Fahrzeugen den Flughafen stürmen, den Diesel und Kerosin beschlagnahmen, absaugen? Da läuft dann nichts mehr nach LBA, EASA, ICAO Roules und so weiter, das interessiert diese überhaupt nicht! DIE werden sofort den Notstand und die lange schon in den Schubladen liegenden Notfallgesetze anwenden!

      Jede Maschine, die einmal am Boden ist, hätte unter den Gesichtspunkten niemals mehr die Möglichkeit eines RTS (Release to Service= Technische Freigabe) durch die Technik, da das Flugzeug am Boden sofort Bodenstrom braucht, denn für die Wartung der Maschine braucht man Strom! Wenn noch GPUs *mit hinreichend Diesel vorhanden sind? *Fahrbare Generatorwagen oder Fahrzeuge für Flugzeugstrom 115 V 400 Hz. geht das vielleicht noch einmal gut, aber dann?

      Ok, man könnte die APU laufen lassen bis der Kraftstoff alle ist, aber dann muss getankt werden. Solange die Tankwagen noch voll sind ist das kein Problem.

      Ich bin in meinem Szenario davon ausgegangen, daß alle Treibstoffvorräte sofort beschlagnahmt worden waren, allenfalls noch etwas dem Flughafenbetreibern gelassen wurde, daß die landenden Maschinen noch zum Boden geleitet werden konnten. Die großen “Keksdosen”, die Großlager werden von SEK und Bundeswehr bewacht und die rücken nichts mehr raus!

      Starten würde unter diesen Voraussetzungen sicherlich keine einzige Maschine mehr, denn kein Luftfahrzeugführer würde mit einer Maschine ohne RTS und möglicherweise inzwischen erschöpften Dieselgeneratoren und damit ausgefallenen Flughafensystemen, Luftaufsicht und so weiter losfliegen, also bleiben die bereits gelandeten Maschinen am Boden! Somit werden diese Maschinen dann irgendwo, wo Platz ist einfach abgestellt!- Ich bin bereits davon ausgegangen, daß einige Maschinen unmittelbar nach dem Schwarzfall noch starten konnten, aufgrund der von Ihnen beschriebenen Notfallsysteme, aber wie sieht es denn die 12 Stunden später aus?

      Schließlich hatte man auf allen Taxiwegen und am Ende der Landebahn sogar noch Maschinen abgestellt hatte.

      Die Landung der 747-800 war da nicht mehr möglich!

      Wollen wir hoffen, daß es niemals soweit kommen möge!

      mit freundlichen Grüßen:

      Gandalf:
      Werter MSC,
      der Austausch über Kommentare hat so seine Tücken.
      Leider wusste ich nicht, das Sie vom Fach sind, es
      war nicht meine Absicht, Ihnen zu erzählen, das Wasser
      nass ist. Sie kennen sich aus.
      Betrachten Sie meine Ausführungen als Hinweis an die
      Leser, die nicht vom Fach sind und es deshalb nicht
      wissen können.
      Gandalf Ende.

      • Danke Herr Gandalf! Dieser Artikel von Ihnen wird eines Tages in den Geschichtsbüchern stehen, als Fanal, eines Leuchtfeuers, in einer Zeit der gefährlichsten Verführungen, Irrungen und Wirrungen aller Zeiten!
        -Zusammen mit vielen, vielen Anderen Dingen von Herrn Mannheimer Lebenswerk und seinen getreuen Kommentatoren, von denen ich sagen würde, kompetenten Mitarbeiter wird das alles in Sisyphusarbeit aufgearbeitet werden!

        Wahrscheinlich werden sich künftig ganze Generationen von Wissenschaftlern aller möglichen Disziplinen an diese Aufarbeitung einer Informationsflut machen, die sozusagen alle, im Fachjargon gesagt, sich als druckwasserdicht erwiesen haben!

        Wollen wir hoffen, daß dieser Tag möglichst schon morgen beginnen möge, daß bald eine Zeit beginnen möge, wo wieder Wahrheit, Aufrichtigkeit, Solidarität, Mut und Kameradschaft, dazu traditionelle Werte zählen: Familienbande, ein gesunder Nationalstolz, Klugheit, Wissen und Können; Schaffen und Tun!
        Mit ganz lieben Grüßen aus Paraguay:

        Gandalf:
        Werter MSC,
        Ihre Replik geht mir seit heute, halt stopp, gestern Nachmittag
        durch den Kopf. Also habe ich mich entschlossen, selbst zu dieser
        späten/frühen Stunde noch zu antworten.
        Die Idee, das mein Artikel in den Geschichtsbüchern stehen soll,
        macht mir eher Angst. Mir wird schon mulmig, wenn ich Herrn
        Mannheimer immer berichten höre bzw. lese, wer hier auf seinem
        Blog alles mitliest. Das erscheint mir dann recht unwirklich.

        Auch ich sehne mich nach dem Tag, an dem Eigenschaften wie Wahrheit,
        Aufrichtigkeit, Solidarität, Mut und Kameradschaft usw. wieder zählen.
        Wenn wir wieder unter aufrechten Menschen nach unseren eigenen
        Vorstellungen unser Leben wieder eigenverantwortlich selbst gestalten
        können.
        Dieser Tag wird – meiner Auffassung nach nicht morgen beginnen und
        auch nicht nach morgen. Es hat bereits begonnen, seit einigen Jahren.
        Meiner Erfahrung nach beginnen Veränderungen im Verborgenen, dort, wo
        sie kaum zu sehen sind. Nun kommen die Veränderungen bereits an die
        Oberfläche, wo sie viel besser zu sehen sind. Ich sehe viele Indizien
        dafür, dass der Wandel in Gange ist. Es besteht allerding die Gefahr,
        dass es erstmal noch schlimmer wird. Die Linken und Grünen werden nicht
        kampflos aufgeben und sie werden versuchen, noch möglichst viel
        Schaden anzurichten.

        Ich schließe, in dem ich Novalis zitiere:
        ,,Die Außenwelt ist die Schattenwelt, sie wirft ihren Schatten in das
        Lichtreich. Jetzt scheint es uns freilich innerlich so dunkel, einsam,
        gestaltlos, aber wie ganz anders wird es uns dünken, wenn diese
        Verfinsterung vorbei und der Schattenkörper hinweggerückt ist. Wir
        werden mehr genießen als je, denn unser Geist hat entbehrt.“

        Noch müssen wir entbehren. Aber wenn wir alle die Ihnen genannten Werte
        leben, dann können wir Spuren hinterlassen und zur Wende beitragen.

        Grüße nach Paraguay. Apropos, Merkel soll doch in Paraguay ein Anwesen
        besitzen. Ich hoffe, es wird Ihnen nicht das Unglück wiederfahren, das
        dieses Merkel-Scheusal Ihnen in Paraguay vor den Kühler watschelt.
        Gandalf Ende.

      • @Gandalf/MSC

        Ein weiteres Zitat von Novalis:

        “Die Liebe ist der Endzweck der Weltgeschichte und das Amen des Universums.”

        Mit diesem Zitat endet das Buch “Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes”, BoD-Verlag.

  16. Ein Abschalten der Deutschen Energieversorgung würde nicht nur
    auf Deutschland und dem Deutschen Volk Auswirkungen haben,
    sondern auch auf unsere Nachbarvölker.

    Aber,was mir noch viel mehr Sorgen bereiten würde, wäre die
    erste Voraussetzung eines IS-Angriffsziels ( nämlich,das
    Deutschland ohne Strom darniederliegt ! ).

    Ein Ausfallen der Beleuchtung würde nachts zum Chaos
    führen in der Beziehung,das sich kleinste islamische
    bewaffnete Gruppen problemlos durch unsere Straßen
    bewegen könnten,unsere Waffenläden plündern könnten
    und somit eine militärische Gefahr erzeugen könnten !!

    Deswegen würde ich die Grünen als Partei verbieten und
    deren Drahtzieher verhaften lassen, denn sie bedrohen
    die Sicherheitslage des Deutschen Volkes bis in den Exzess !

    Ich sehe aber die Grünen nicht als das alleinige Problem.

    Die Gutmenschenparteien und freimaurerisch angeführten
    Organisationen sind ja die, die alle Parteien “leiten”;
    deswegen würde ich, wenn ich die Macht dazu hätte,
    vor allem die Freimaurerei verbieten und geheimdienstlich
    verfolgen und verhaften !

    Aus welchen Gründen auch immer im Deutschen Volke
    Deutsche Volksangehörige zu Schaden kommen
    ist zu 99,9 % der Freimaurerei zuzuschreiben.
    ( Zum Vergleich : Auch Adolf Hitler war Freimaurer ! )
    Alle unsere Gegner waren Freimaurerhörige Staaten
    und Regierungen !
    Der ganze zinsbehaftete Börsen,-und Groß,-und Klein-
    Kapitalismus ist komplett freimaurerisch und von ihnen
    beaufsichtigt, genauso, wie “unsere” Polizei,Bundeswehr,
    NATO,US-Army, Justiz,oberste Gerichte, Bundesregierung,
    Bundeskanzler,christliche und islamische Kirchen und
    Moscheen, u.v .m.

    • Auch Adolf Hitler war Freimaurer ”
      Der Wolf war noch viel mehr und wurde bis heute noch nicht entlarvt.
      🙁
      Cui bono? Wem nützt es? Diesbezüglich könnte man zu allerlei Spekulationen verleitet werden und Heises These auch auf das nationalsozialistische Deutschland ausdehnen, wenn man sich jene Zeilen zu Gemüte führt, die etwa am 19. 5. 1928 im maßgeblichen vatikanischen Organ des Jesuitenordens erschienen:

      »Die jüdische Gefahr bedroht die ganze Welt durch verderbliche jüdische Einflüsse oder verabscheuungswürdige Einmischungen, besonders bei den christlichen Völkern, und mehr noch bei den katholischen und lateinischen, wo die Blindheit des alten Liberalismus die Juden begünstigt hat, während sie die Katholiken und die Orden verfolgte. Die Gefahr wird von Tag zu Tag größer. « Und an anderer Stelle schreibt dieselbe Zeitung im selben Jahr, die jüdische Propaganda stehe zum Teil in engster Verbindung mit der freimaurerischen und bolschewistischen; in vielen Teilen des öffentlichen Lebens, besonders in der Wirtschaft und in der Industrie, hätten die Juden die Führung, in der Hochfinanz geradezu diktatorische Übermacht, auch der sogenannte Völkerbund begünstige den jüdischen Einfluß.

      Nun, nach dem gescheiterten Putschversuch, nach seiner Entlassung aus der Landsberger Festungshaft, soll Hitler gegenüber dem damaligen bayrischen Ministerpräsidenten, Geheimrat Dr. Heinrich Held, geäußert haben:

      »Mein Versuch, illegal an die Macht zu kommen, ist gescheitert. Ich muß legal an die Macht kommen, und das kann ich nicht ohne Roms gründliche Hilfe!«

      Zwar stimmt es, daß die römische Kirche im politischen Bereich während der Herrschaft des Nationalsozialismus stets unter Kontrolle blieb und nicht annähernd die Stellung im deutschen Staatswesen erreichte wie später unter Adenauer, aber mit dem Reichskonkordat vom 20. 7. 1933 wurde dem Vatikan immerhin ein Geschenk gemacht, wie er es sich nicht besser hätte wünschen können. Ob an der seinerzeit im Juli 1933 erschienenen Pressemeldung des Korrespondenten der Tribune Press Service aus römischen Kurienkreisen wirklich alles wahr gewesen ist, das ist bis heute nicht einwandfrei geklärt: Demnach soll Hitler im Zusammenhang mit der Unterzeichnung des Reichskonkordats die höchste päpstliche Auszeichnung, nämlich der Christusorden, verliehen worden sein. Wie anhand der Geschichte der Prieuré de Sion zu sehen war und wie vor allem der Inhalt der Protokolle deutlich macht, kann man vermutlich nie mit Sicherheit sagen, unter welchem Schafspelz sich der Wolf, oder umgekehrt, unter welchem Wolfspelz sich ein dummes Schaf oder ein nützlicher Idiot verbirgt.

      Was nun die Protokolle betrifft, so kommt man nicht umhin, den Urhebern und Verfassern eine gewisse Genialität zuzugestehen, sowohl was ihre Verhandlungsstrategie hinsichtlich der Ursprünge der Protokolle betrifft, als auch in Anbetracht deren letztendlicher Wirkung.

      Sie entwickelten sich in der Tat zur wohl größten Infamie des 20. Jahrhunderts, ob dies von ihren eigentlichen Urhebern nun wirklich so vorgesehen war oder nicht. Schon am 7. August 1917 erklang der erste Warnruf in der britischen Morning Post, die sich dabei auf die Protokolle berief:

      “Die Juden haben sich dank der hohen Staatskunst ihrer geheimen Herrscher durch Jahrhunderte als Nation erhalten. In ihren Händen liegt das überlieferte Wissen der ganzen Erde, und an den Staatsgeheimnissen jeder Nation sind stets auch die geheimen Herrscher des Judentums beteiligt.”

      In Rußland, wo die Protokolle an die Soldaten der weißrussischen Armee verteilt wurden, führten sie unmittelbar zur Ermordung von mehr als sechzigtausend Juden, die für den Ausbruch der Oktoberrevolution verantwortlich gemacht wurden. Auf ihrer Flucht verbreiteten die Weißrussen dann die Protokolle in ganz Europa, wo sie eine Welle antisemitischer Ressentiments entfachten, dank derer nicht zuletzt die Thule‑Leute an die Oberfläche der Macht gespült wurden.

      -http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Zion-Protokolle.htm
      🙁

      Die Protokolle der Weisen von Zion wurden geschrieben von den Templern oder den Jesuiten, dafür finden sich Quellen im Netz.
      Auch Rudolf Steiner hat sich dazu geäußert.
      Merkelwürdig, Mein Kampf soll auch von einem Jesuiten geschrieben worden sein.
      Zwei MilitärOrden des VatiKHANs könnten die wahren Urheber der Protokolle sein ?
      Hitler wurde von beiden (jüdischen) Päpsten unterstützt, Hitler und Mussolini machten die Kirchen sehr reich.
      🙁

      Man braucht nur ganz wenig von diesen Protokollen zu lesen und die Welt zu kennen, so weiss man, dass es sich um einen der plumpesten jesuitischen Schwindel handelt ( , GA 190).

      «Der höheren Wahrheit Wege sind verworren; –Nur der vermag zurechtfinden sich,Der in Geduld durch Labyrinthe wandeln kann …»Rudolf Steiner

      Und man glaube nicht, dass Gedanken, dass Behauptungen nicht objektive Mächte sind! Sie sind objektive, reale Mächte! Und es ist ganz unausbleiblich, dass sie ihre Wirkungen nach sich ziehen Unsere Gedanken, die die Welt durchfluten, werden sich in den Taten der Zukunft entladen. Rudolf Steiner, , GA 173

      Hitler war Karl der Große Bewunderer.
      Karl der Große war das Schwert des VatiKHANs gegen die Germanen und Slawen.

      Wie immer distanziere iCH mich von allen Kommetaren, nur für das Protokoll.

    • Ich sehe aber die Grünen nicht als das alleinige Problem.

      ——————————————————————————

      Werter Vafti

      Der Hehler ist genauso schlimm wie der Stehler.
      Und ohne Hehler hat der Stehler massive Probleme.

      Gäbe es dieses Ganze Helfershelfer-PACK nicht so könnten diese verbrecherischen Freimaurer nicht das tun was sie tun.

      Dankeschön werter Vafti für Ihre guten Kommentare.

      HG

      Didgi

    • So sehe ich das auch, diese Logen müssen alle auf den Prüfstand und wahrscheinlich müssen sie alle verboten werden! Zusammen mit dem ganzen NEO SED Baronen und -Gräfinnen und jene aus Medien und so weiter!

  17. Noch überhaupt nicht erwähnt :

    Die Kriminalität wird ebenfalls explodieren, marodierende Banden die letzten Lebensmitteln aus den Supermarktregalen klauen und gegen Schwarzmarktpreise “verchequen”, auch sonst auf Plünderungstour gehen, da niemand die Polizei rufen kann.

    Schöne neue “Öko-Strom”-Welt von Leuten die weder einen Abschluß in ihren Laber-“Wissenschaften” geschafft haben, geschweige mit Naturwissenschaften oder etwas Technischem je was am Hut hatten.

    ATLANTIK-BRÜCKE-Mitglied Katrin Goering-Eckhardt von den GRÜNEN KHMERS, abgebrochene Theologie-Studentin ohne je berufstätig gewesen zu sein : “Strom wird dann im Netz gespeichert”

    Alles klar ?

  18. À propos “Ökostrom in Südaustralien” :

    HEISE.DE hat zum Jahreswechsel 18/19 einen völlig unkritischen, voll ins Horn der KLIMA®-Prediger stoßenden Artikel über TESLAS neuen Super-Akku in der Wüste veröffentlicht, in dem auch die “vorbildliche” Klimaschutzpolitik Australiens gelobt wird.

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Teslas-Riesenakku-in-Australien-macht-sich-bezahlt-4259373.html

    Schade irgendwie, denn das Portal HEISE.DE hielt ich bisher für wenigstens noch in Ansätzen seriös.

    Von den weiter oben bereits erwähnten, dauerhaft wiederkehrenden Stromausfällen als Konsequenz dieser Politik im HEISE-Artikel freilich keine Rede.

    Bezüglich ENERGIEBILANZ / “ÖKOBILANZ”, die die Konstruktion bzw. der eintretene Resourcenverbrauch solcher Monumentaldenkmale des Energiewende-Wahns hinterläßt, nirgendwo die Rede.

    Wieviel Kinderarbeitskolonnen im Kongo unter unsäglichsten Bedingungen die Rohstoffe dafür förderten und wieviel dabei regelrecht “verheizt” wurden, davon will vor lauter Selbstbeweihräucherung weder ein Elon Musk von TESLA, noch die Redaktion von HEISE.DE etwas wissen.

  19. Dieser Artikel (mit Video) ist Realsatire vom Allerfeinsten mit allerhöchstem Unterhaltungswert :

    #KLIMA-GRETHEL trifft #ISCHIAS-JUNCKER (“akut erkrankt”)

    https://www.mmnews.de/politik/116152-eu-co2-greta-trifft-blauen-juncker

    Ich glaube………nein, ich weiß :

    JUNCKER wollte lieber kühlen SEKT, statt lauwarmes Gewäsch von KLIMA®-Schulschwänzern !

    *

    Siehe auch :

    Die windigen, dafür aber lukrativen Geschäfte dank pseudo-moralisierender Instrumentalisierung einer 16jährigen, an Asperger-Syndrom leidenden Autistin ——— Eltern : “Davon wußten wir nichts !

    https://www.epochtimes.de/politik/europa/ard-twittert-1-mio-euro-fuer-greta-thunberg-mission-eingesammelt-eltern-wussten-nichts-a2791870.html

  20. OT Jetzt wird es mir schlecht.

    Werden wir zu Kannibalen gemacht? Menschliche Föten in unserem Essen
    https://youtube.com/watch?v=G7cgH9vXOG0

    Wenn das wahr ist, dann wünsche ich mich in die Zeit zurück als der Kaiser Wilhelm II, sich 1916 , da kamen gerade die Autos auf, sich dazu äußerte:
    “Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung.”
    Ja, da muß man schmunzeln, aber mir hätte es in dieser Zeit besser gefallen.
    Solche Verrücktheiten gab es da denn doch nicht.

    • @ Verismo

      Das ist ein FAKE-Zitat unseres alter Kaisers, das erst seit jüngster Zeit, aber immer häufiger durch die Gazetten geistert, weil jede Dschurnutte nur noch von der anderen Dschurnutte abschreibt!

      http://falschzitate.blogspot.com/2018/01/das-auto-ist-eine-vorubergehende.html

      Wenn der Kaiser ein so blöder AUTOFEIND wie die geisteskranken Grünen gewesen wäre, hätten die Briten wohl kaum einen Weltkrieg anzustiften brauchen, um die technisch-wissenschaftliche Übermacht Preußen-Deutschlands niederzuringen und ihren wichtigsten Konkurrenten auszuschalten!

      Allerdings versucht die anti-deutsche Feindpropaganda bis zum heutigen Tag unser Volk als VERBRECHERISCHE BARBAREN und DUMMKÖPFE hinzustellen – die Lügen-Fernsehprogramme sind immer noch voll davon. Und auch die blöden Daimler-Fritzen fallen auf das FAKE-Zitat herein, will Herr Zetsche doch seine Mitarbeiter künftig persönlich bei den Eselstreibern in den “Flüchtlingsheimen” rekrutieren!

      In Wirklichkeit betrachtete der Kaiser

      “die SOCIALDEMOKRATIE als eine vorübergehende Erscheinung” –

      und da hat er sich – leider – nun wirklich geirrt:

      Dieses verräterische Lumpenpack will und will einfach nicht verschwinden!

      • @ Alter Sack

        Aus meiner Sicht gäbe es nur einen Weg, “diesem verräterischen Lumpenpack” das Wasser langfristig abzugraben.

        Deren Erfolgsmasche ist über nunmehr hundert Jahre und mehr die Rede von der sozialen Gerechtigkeit, dem Schutz der Armen vor den Reichen.

        Und da ist natürlich was dran. Es gibt genug Ungerechtigkeit und auch unverhältnismäßig viel Schmarotzertum auf Kosten von ebenfalls fähigen, aber unterprivilegierten Menschen, deren Leben dann für sie selbst zum Höllenritt auf Erden (gemacht) wird.

        Es gilt dies als Zustand selbst abzustellen.
        Nicht von Begabungsgleichheit auszugehen, selbstverständlich auch nicht von allen gleichschalterischen Ideen, denen das Volk immer wieder aufsitzt, weil diese ihnen von dem “verräterischen Lumpenpack” als soziale Gleichehit, gleiche Rechte, ähnlicher Lebensstandard etc. verkauft wird.

        Schritt 1 ist die bisher von den Linken konsequent vermiedene Entlarvung ihrer wahren Ziele und ihres wahren Charakters. Hier werden gerade Fortschritte erzielt. Wenn auch noch zu wenige.

        Schritt 2 wäre dann eine etwa nach Schweizer Vorbild umgestaltete Republik.
        Auch in der Schweiz kumuliert Reichtum, sehr viel sogar, aber die Armut wird nicht schmerzhaft.

        Dazu muß natürlich zunächst weitgehen jeder, der hier bei uns eigentlich nichts zu suchen hat, wieder heim gehen.

        Und dann muß die AfD oder die verantworliche Partei in Regierung dafür sorgen, daß die großen Lobbyisten nachhaltig leer ausgehen. Also Banken und Versicherungen.

        Die AfD beginnt leider jetzt schon mit dem Kardinalfehler. Höcke hatte erkannt, daß man ohne die soziale Frage keine Wahlen gewinnen kann. Völlig richtig und auch zu RECHT.
        Solange ein Volk oder eine Nation sich nicht als soziale Gemeinschaft begreift, sondern sich gegenseitig bejagt, kann das nix werden.

        Aber die meisten in der AfD begeben sich bereits in die Hände anderer Lobbyisten, die um nichts besser sind, als die bisherigen.
        Tönt doch im Parlament ein Abgeordneter, daß die zur Miete lebenden sich das ja so geplant hätten und sich genausogut dafür hätten entscheiden können, auch Wohneigentum anzuschaffen und zu erarbeiten.
        Der Mann ist ein ebenso weltferner Zyniker, wie SIE oder IHRE Entourage.

        So was braucht NIEMAND.

        Wem die Obdachlosen seines eigenen Volkes egal sind, wer über die Armen Witze reißt, der gehört nicht in die Regierungsbank und auch nicht ins Parlament. Auf solche Trampel kann ich verzichten.
        Die haben wir schon oben, davon brauchts nicht noch mehr.

        Das Pack sammelt sich offenbar immer dort, weil es genug abzusahnen gibt.

        Also AUSMISTEN!!! AfD, AUSMISTEN!!! Nicht nur die “Radikalen”, sondern auch die “ASOZIALEN”! Diejenigen denen ihr Volk am Allerwertesten vorbeigeht, weil sie für sich eine passende Niesche zum Kungeln mit irgendeiner Lobby gefunden haben.

        In diesem genannten Falle mit der Immobilienbranche und den Vermietern.
        Als hätte es Lieschen Müller je in der Hand gehabt, sich für einen finanzträchtigen Job zu ENTSCHEIDEN und dann WOHNEIGENTUM anzuschaffen.

        Lachhaft. Wer solchen Dummfug im Parlament schwätzt, der ist um keinen Deut besser als die Grüne Roth oder andere dieses Formats.

      • @ eagle1

        Ja, mit der barbarischen Masseneinwanderung versucht das Lumpenpack ja nun die “Endlösung” seines wahren Ziels zu erzwingen: die GLEICHMACHEREI aller Möönschen, die dann als “soziale Gerechtigkeit” auf Erden verkauft wird!

        Nur – das scheitert an der Realität des BÖSEN und der GIER in der Welt, die ja dadurch nicht beseitigt werden. Nicht nur die “bösen Kapitalisten” oder die “bösen Deutschen” sind eben “böse”, sondern auch unter Negern und Moslems gibt es eben “böse Buben”, deren Treiben das Lumpenpack mit allen Mitteln zu VERHEIMLICHEN oder zu RELATIVIEREN versucht (einmal ganz abgesehen von den sowieso bestehenden “bösen Absichten” auch “friedlicher Moslems”, durch ihren Geburten-Dschihad die Weltherrschaft des Islams zu erringen, was ja wohl das Gegenteil von “sozialer Gerechtigkeit” bedeutet).

        Was kann ein armes Berliner Mieter-Würstchen dafür, daß die Kommunisten die Wohnungen zuerst an die internationalen “Heuschrecken” wie den BlackRock des “feinen Herrn Merz” verschachert haben und sie dann teuer – auf Steuerzahlerkosten! – zurückkaufen müssen, weil niemand mehr die Mieten des “feinen Herrn Merz” und anderer Lumpen-Konzerne bezahlen kann? Hier:

        https://www.mmnews.de/wirtschaft/115728-berlin-rot-gruen-will-hausbesitzer-enteignen

        Wer “enteignet” wird, das sind am Ende die wenigen DEUTSCHEN Hausbesitzer, die man auch noch zynisch auffordert, selbst “Wohneigentum” zu bilden – an die “Heuschrecken” traut sich dieses linke Lumpenpack nämlich nicht heran und will den Steuerzahler bluten lassen! Man spürt förmlich, wie den inzwischen 55 Kommentatoren dieses Artikels “das Messer in der Hosentasche” aufgeht – und ich bin sicher, in der Türkei oder anderswo würde dieses erbärmliche Müllerchen und sein kommunistischer Senat wegen solcher Sauereien am nächsten Tag an einer Laterne baumeln! Das würde sich dort gar niemand trauen, was dem deutschen Schafsvolk mit seiner Schafsgeduld alles zugemutet wird.

        Kein Wunder, daß dieses Lumpenpack Herrn Höcke zum “2. Hitler” erklären möchte! Denn jeder, der diesen SUMPF austrocknen will, lebt gefährlich – wer sich aber weiter darin suhlen will zusammen mit den anderen Schweinen, der hat in der AfD nichts verloren! Herr Gauland, bitte übernehmen Sie!

      • @eagle1

        “Aber die meisten in der AfD begeben sich bereits in die Hände anderer Lobbyisten, die um nichts besser sind, als die bisherigen.
        Tönt doch im Parlament ein Abgeordneter, daß die zur Miete lebenden sich das ja so geplant hätten und sich genausogut dafür hätten entscheiden können, auch Wohneigentum anzuschaffen und zu erarbeiten.
        Der Mann ist ein ebenso weltferner Zyniker, wie SIE oder IHRE Entourage.”

        Das ist EIN Abgeordneter der AfD und ja, vielleicht gehört dieser ausgemistet – aber die Spitze der AfD denkt eben nicht so und alle Parteien haben irgendwelche Irren in ihren Reihen – sagen wir mal so: bei den Altparteien sind die Vernünftigen die Stecknadeln im Heuhaufen, bei der AfD ist es umgekehrt – da überwiegt die Mehrheit der Vernünftigen.

        Wegen einem solchen Irregeleiteten oder wenigen Irregeleiteten in der AfD, die vielleicht als U-Boote dort eingeschleust wurden, um die AfD durch solche Individuen madig zu machen, sollten wir aber jetzt nicht die gesamte AfD über den Haufen werfen und verunglimpfen – dann könnten wir auch gleich aufgeben und die Altparteien wählen.

        Die maßgebenden Leute in der AfD haben meines Erachtens einen guten Plan, ein gutes Programm und müssen erstmal an die Regierungsmacht bzw. bei der EU-Wahl mit möglichst vielen Stimmen gewählt werden, damit sie dort zusammen mit den anderen ebenfalls mehrheitlich zu wählenden Alternativen der anderen EU-Länder diesen Wasserkopf zur EWG der souveränen Länder zurückführen können.

        Wir haben keine andere Alternative und Bürgerkrieg und Generalstreik und all solches würde nur uns selbst den Garaus machen.

    • wer da nicht aufwacht, wie weit es mit unserem Land gekommen ist, ist hoffnungslos verdoooooooooooooooooooooooooooft.
      sei wachsam von Reinhard Mey

    • auch an diese Gefahr möchte ich erinnern,

      bei uns wird der Beelzebub mit dem Beelzebub inzwischen ausgetrieben, wenn man bedenkt, daß ein türkischer Muslime Vizepräsident des Verfassungsschutzes ist und Maaßen mußte gehen
      Nur noch ein Hohn, “ein Land in dem wir gerne und gut leben, denn es müßte heißen, ein Land in dem wir “ausgelebt” werden.
      Messerangriffe gehören inzwischen zum Alltag und das haben wir alles hinzunehmen.
      Es ist alles nur noch unheimlich. Einen Krieg brauchen wir gar nicht mehr, denn die vielen getöteten Opfer seit 2015 haben uns sowieso schon gewaltig dezimiert.
      Diese jungen getöteten Menschen können keinen Nachwuchs mehr zeugen für unser Land. Das haben bereits die Invasoren übernommen, wofür wir aufkommen – müssen
      …..
      https://de.gatestoneinstitute.org/13365/vizepraesident-verfassungsschutz

  21. Lisa Fitz: Kreuzfahrten sind schlimmer als ihr Diesel und was die Grünen und Computer unterscheidet – Computer = zuviel Intelligenz ohne Emotion, Grüne = umgekehrt:

    • lass pangasius sein wie er will, schmeckt sehr lecker.

      die letzte fischvergiftung habe ich mir übrigens vom wochenmarkt-frischfisch geholt. kaufen die alle einheitlich tage zuvor vom selben grosshändler und lassen ihn auch tagelang im verkaufswagen liegen

  22. @ Nylama

    Auch hier gilt: Ihrer Argumentation kann nur sehr eingeschränkt wiedersprochen werden.

    Es kann durchaus sein, dass sich der Schwarzfall nicht ereignet. Gleichgültig wodurch. technische Innovationen (Batteriespeicher, Lieferungen aus dem Ausland, stark gesteigerte Leistungsfähigkeiten von Solarmodulen etc.)

    Aber ist es nicht wichtig, sich auf den Gednaken an eine Welt nach dem Einsetzen des Stromausfalls einzustellen? Es gibt auch noch andere Einflußgrößen, z.B. Cyberattacken.

    Natürlich besteht die Gefahr, nur noch an dieses Szenario zu denken. jedoch sollte man auf alle Eventualitäten vorbereitet sein – zumindest gedanlich, besser noch praktisch.

    Bei Stromausfall hilft auch die AfD nicht weiter.

    MFG

    • @Helios

      Selbstverständlich ist es gut, so weit es einem möglich ist, z. B. für eine gewisse Zeit Vorräte zu haben und es ist auch sicher gut, wenn jemand einen Kamin oder Kaminofen und für eine Zeit genügend Holz gelagert hat – allerdings wie gesagt, im Fall der Fälle würde der rauchende Schornstein den anderen Frierenden schon den Weg in das traute Heim der Glücklichen mit Kamin/Kaminofen schon weisen.

      Die AfD würde natürlich in einem solchen Katastrophenfall auch nicht weiterhelfen können, aber sie zu wählen mit möglichst vielen Stimmen von immer mehr Erwachenden bei der EU-Wahl und natürlich auch bei allen anderen Wahlen in Deutschland könnte diesem Szenario entgegenwirken, da die AfD mit entsprechender Regierungsmacht auch hier das Ruder herumreißen könnte – und bei einer Mehrheit aller alternativen Parteien der EU bei der EU-Wahl könnte eben der ganze buchstäblich ver-heer-ende EU-Wasserkopf wieder zur vernünftigen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft der souveränen Länder zurückgeführt werden und dieser ganze Wahnsinn könnte beendet werden.

      ich fühle jedoch sehr stark Energien und ich fühle, dass es energetisch und eben bezüglich dieser “sich selbst erfüllenden Prophezeihung” garnicht gut ist, wenn man eine solche Katastrophe bereits als unvermeidlich und definitiv kommend betrachtet – das zieht eine solche Katastrophe förmlich energetisch an – aus dem Potential formt sich die Wirklichkeit.

      Deshalb bewertungsfrei im jeweils möglichen Maße zwar vorbereitet sein, aber den Fokus dennoch auf die Vermeidung und Abwendung der Katastrophe legen mit der inneren Einstellung.

      • @ Nylama

        Ich bin bei Ihren Aussagen, auch wenn ich nicht über Ihre sensitiven Fähigkeiten bezüglich der Energien verfüge.

        Einen Einwand habe ich jedoch:

        Sie schreiben: “…aber den Fokus dennoch auf die Vermeidung und Abwendung der Katastrophe legen mit der inneren Einstellung.”

        Reicht das grundsätzlich aus? Oder müssten nicht “Energien” auch in äußerer Anwendung eingesetzt werden, um Verbrecher dieses Systems unschädlich zu machen?

        MfG

      • @Helios

        Arbeiten auf allen Ebenen – das ist klar. – Aber wir brauchen die entsprechende auf unsere positive Lösung gerichtete Geisteshaltung, damit wir unsere Energie eben auf dieses von uns gewünschte positive Ergebnis lenken und uns dann entsprechend verhalten.
        Das stärkt auch unsere innere Kraft und Motivation dazu. – Wenn wir denken: ähhh, ist eh alles zu spät, nutzt ja sowieso nix, das Harmageddon geschieht ja doch, egal was wir machen – dann ist das Resignation und wenn wir resignieren, dann geben wir auch keine Kraft mehr in unser Tun, die Energie fehlt und wir überlassen dem Negativen das Feld.

  23. Vielen Dank an Gandalf für diese Artikel!!
    Damit es nicht zu einem Totalausfall kommt, appelliere ich an die Mithilfe der Netzbetreiber:

    Liebe Netzbetreiber! Versucht doch nicht krampfhaft dieses Land flächendeckend mit Strom zu versorgen, bis gar nichts mehr geht und alles zusammen bricht. Fangt bitte jetzt damit an und nehmt jede Woche eine andere Stadt für 2 Tage vom Netz. Heute München, nächste Woche Köln, danach Hamburg, usw. Und fangt mit Berlin an. Und bitte nicht immer die gleiche Reihenfolge, damit sich niemand drauf einstellen kann.
    Das wäre doch gelacht wie schnell dieser grüne Unsinn verschwindet und wieder Vernunft einkehrt.

  24. Wo werden wir hingeführt?
    Was Merkel tatsächlich in München gesagt hat
    “2016 sind wir in das Zeitalter eingetreten wo die Spuren des Menschen sicher sind”
    Ja lebten denn vorher nur Affen?

    • Tatsache : Tote interessieren Null Minus, eher weniger !
      Das bedeutet : umso mehr Tote umso besser !

      Das ist auch genau das, was mir kürzlich eine UN-Mitarbeiterin erzählte als ich sie nach unseren Toten fragte. Da gab sie mir zur Antwort : “Wir haben ein ganz anderes Problem !”. Als ich nachfragte welches, sagte sie : “den Klimawandel !”

      Die leben original Scheiteltief in dieser Matrix, dass wenn wir den Klimawandel nicht stoppen, wir dann alle sterben müssten. Die sind einem Wahn verfallen aus dem die nie mehr rausgeholt werden können, die gäben ihr Leben um zu bezeugen dass sie recht haben.

      • Korrekt erkannt.
        Die würden nach Einführing der Scharia
        kurz bevor ihnen die Rübe abgesäbelt wird,
        falls man ihnen einen letzten Wunsch gestatten
        würde, darum flehen, nur noch einmal das
        ekelige Rautending dämo(n)kratisch
        wählen zu dürfen.

      • @ Mona Lisa
        Gerade Leute, welche nicht eigenständig denken können, fallen auf Sektenprediger herein.
        Wieviele Tote sind denn dem letzten Dürre-Sommer zum Opfer gefallen? Mir ist nichts bekannt.
        Aber Messertote gab es genug.

  25. Bertelsmann macht Propaganda für den digitalen NeoRassismus.
    Achtung kein Witz!
    Bertelsmann propagiert Faception: Digitale Schädelkunde gegen Terroristen. Wer einen verdächtigen Schädel hat, gerät durch Überwachungskameras unter Generalverdacht ein Terrorist oder Krimineller zu sein.
    Der Bertelsmann-Propagandasender n-tv hat in seinem Wochenend-Frühstücks-TV die Firma Faception entdeckt. Die Israelis behaupten mit ihrer Anti-Terror-Software Gewalttäter am Gesicht udn Schädelform erkennen zu können, weil die Neigung zu Terrorismus schon in den Genen steckt. Das glaubten die Phrenologen (Schädelkundler) des späten Mittelalters auch schon.
    https://jasminrevolution.wordpress.com/2016/09/10/bertelsmann-propagiert-faception-digitale-schadelkunde-gegen-terroristen/

    Ein Startup möchte potenzielle Terroristen und Pädophile am Gesicht erkennen.
    Geischtsscans werden dank Seehofer udn Merkel-Stasi fast überall schon eingesetzt. Ein Traum wird wahr für die NSA und BND
    https://www.wired.de/collection/life/ein-startup-moechte-potenzielle-terroristen-und-paedophile-am-gesicht-erkennen

    Seehofer stellt damit faktisch jeden Bürger unter Generalverdacht so wie wir das aus den USA kennen.
    Eine Beweisumkehr soll bald folgen. Damit bald jeder Verdächtige beweisen soll, daß er unschuldig ist und nicht umgekehrt.

    Menschen mit falscher Schädelform werden in Zukunft überall benachteiligt udn diskriminiert. Genau das will die Merkel-Stasi

    So wird unsere Zukunft aussehen
    Straßen-Laternen ausgestattet mit Kameras und Sensoren. Das lästige Fußvolk will man ständig im Auge behalten. Das heißt immer und überall jeden überwachen und abgehören damit es ja nie mehr zu einem Systemwechsel oder MAchtwechsel kommt.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/San-Diego-verwanzt-sich-3633905.html
    https://www.presseportal.de/pm/43172/3594281

    Immer mehr Firmen und Unternehmen übernehmen die Arbeit der Geheimdienste Gläserne Kunden
    Was online leider Alltag ist, wird derzeit auch offline Realität: In Geschäften, Flughäfen und Innenstädten überwachen mehr und mehr Unternehmen das Bewegungs- und Einkaufsverhalten ihrer Kunden.
    https://netzpolitik.org/2018/endlich-auch-offline-verfuegbar-glaeserne-kunden/

    Merkel und Seehofer wollen alles überwachen. Auch wie Ehepaare in ihren Schlafzimmern Geschlechtsverkehr praktizieren.
    Immerhin könnte während eines Geschlechtsverkehrs ein Terroranschlag geplant sein.

  26. Mich reizt solch Paranoia schon lange nimmer, denn ich habe persönlich vorgesorgt.
    Es sind immer nur Besserwisser und Querulanten, welche die Suppe versalzen.
    Nachdem ich nun 3 Monate warten musste und Western Union als Intrige gegen China die Überweisung von 1.500usd abgelehnt hatte, kam ich zu einer kleinen Privatbank, welch diieses Geschäft selbstverständlich übernommen hat.
    Mit den dafür gelieferten Li-Batterien kann ich meine Wohnung stromautark machen und auch mittels Wärmepummpe heizen.
    Das Laden der Li-Batterie erfolgt mit jeglichem irgendwoher bezogenem Strom, zB, Pv-Strom, und bin damit völlig abgedeckt..LiFePO4 Batterien haben 2000 fache wiederladbarkeit , das reicht bis über mein Lebensende un lade damit auh die Fahrbatterie meines e-rollersQ

    Die Angstmache mit Blackout ist somit kein Thema und paranoide!

    • Sie vergessen das Sie die technik kennen. Die meisten tun das nicht. meine freundin kann nichtmal zuvérlässig batterien in eine taschenlampe einlegen!

      apropo chinaakkus: ich habe mal eine powerbank mit solar gekauft. nach 4 wochen war das ding auf einmal doppelt so dick. eine zelle(alupack) meinte auseinanderplumsen zu müssen.
      ich denke die bank war die gleiche die man hier bei conrad kaufen kann. schätzungsweise wird es eine aus einer anlaufserie o.ä. gewesen sein. Aber man muss ja auch nicht alles wegschmeissen. man kann die zellen ja austauschen.

      • … dafür schließe ich jede Lampe an – mein Männe bräuchte dafür eine Assistentin, also mich !
        Nur mal so am Rande für’s Gleichgewicht, gelle ! 🙂

  27. Wer einen längeren Stromausfall mal bis ins Detail durchdenkt stellt schnell fest, das die Situation apokalyptisch würde, ganz besonders bei einem weltweiten Ausfall da es auch keine internationale Hilfslieferungen gäbe.
    Zusätzlich zu den sachlichen Problemen käme dann auch nach ein paar tagen schon der soziale Zusammenbruch, der Kampf ums Nackte überleben.

    Bei einem absoluten Stromausfall ( emp scenario) würde die 30% Mortalität deutlich überschritten, in den dichtest bevölkerten Ländern halte ich 50% für durchaus realistisch.
    Ohne industrialisierte Landwirtschaft und Transportwesen kann auf der Fläche Deutschlands nicht genug Lebensmittel für 80+ Millionen Einwohner produziert werden, besonders nicht ohne langwierige Vorbereitung.
    Die hälfte der Bevölkerung würde schlicht verhungern oder am Mangel an Medikamenten und ärztlicher Versorgung sterben. Ein weiterer sicherlich nicht unerheblicher Prozentsatz würde in Folge der gewaltsamen Plünderungen ihren Verletzungen erliegen.

    @ biersauer

    Das ist schön für Sie, da aber die allermeisten nicht vorbereitet sind, werden wahrscheinlich auch Sie es schwierig haben den hungernden Vätern und Müttern, den randalierenden und plündernden Horden zu entgehen.

    Wenn ein längerer Stromausfall passieren würde, geht es einzig und allein nur um das nackte Überleben. Mitleid, Verständnis, Anstand……. wird es nach 3 Tagen nichts zu Essen, dann nicht mehr geben, da kommt dann dass Tier aus einem heraus. Selbst Kannibalismus wird es dann geben. Erfahrungen in Kriegsgebieten diesbezüglich gibt es genug

  28. Lässt sich denn niemand finden der die grünen Schwachmaten ins Nirvana schickt. Muß doch tatsächlich ein dritter Weltkrieg kommen um alles zu vernichten damit es einen Reset ohne jegliche Irrläufer der Neuzeit gibt und ein Volk ensteht das wieder bodenständig ,familiär geprägt und gottesgläubig ist.

    • @Arthur

      Der HERR GOTT/ALLAH/JAHWE/etc. will es wohl so – es ist ERNTE-ZEIT für IHN.

      Die Menschen sind für ihn schlachtreif.

      • @ Nylama

        “Und ein anderer Engel ging aus dem Tempel, der hatte eine scharfe Hippe Und ein anderer Engel ging aus vom Altar, der hatte Macht über das Feuer und rief mit großem Geschrei zu dem, der die scharfe Hippe hatte, und sprach: Schlag an mit deiner scharfen Hippe und schneide die Trauben vom Weinstock der Erde; denn seine Beeren sind reif! Und der Engel schlug an mit seiner Hippe an die Erde und schnitt die Trauben der Erde und warf sie in die große Kelter des Zorns Gottes. Und die Kelter ward draußen vor der Stadt getreten; und das Blut ging von der Kelter bis an die Zäume der Pferde durch tausend sechshundert Feld Wegs.” – ganz schön irre das ganze ;D

      • Nylama

        DAS ist jetzt nicht Ihr ernst … die ganze Zeit darf hier niemand ein Szenario “herbeireden”, aber Sie verzählen locker flockig : “Die Menschen sind für Gott schlachtreif.”

        Ja was denn nun ?
        Ich nehme an, Sie glauben nur manchmal an Ihre eigenen Worte – könnte das möglich sein ?

        Sie sollten auch hinter “Gott” immer “Satan” in eine Klammer setzen, damit der geneigte Leser versteht wen Sie meinen. Es soll ja Leute geben, die sehen in Gott eben nur Gott.

        Apropo : wenn uns Satan nun schlachtreif findet, was macht ihn dabei in Ihren Augen zum wahren Gott ?

      • @Mona Lisa

        Ich weiß nicht, wie ich das noch erläutern soll. – Überlegen Sie doch mal logisch, was da in der Genesis steht und wer uns wirklich dumm im Schafsgatter hielt und ewig halten wollte und wer uns aus diesem geistigen Gefängnis ewiger Erkenntnislosigkeit befreit hat.

        Ich habe dieses Buch “Apokryphen des Teufels” nicht geschrieben – es kam aber über diesen Blog zu mir und ich finde nur, dass man in einer Demokratie, in jedem halbwegs gerechten Gericht, auch die Seite des Beschuldigten anhören sollte.

        Aber das wird hier schlichtweg verweigert – Gott ist der Beste, der einzig Liebe, der es gut mit uns meint und deshalb auch die gesamte Menschheit in der Sintflut ersäuft hat bis auf Noah und Sippschaft um dann erneut zu sagen: “Gehet hin und mehret Euch.”

        Ich bitte lediglich um logische Betrachtung. – Kann aber jede/r machen wie er will – ich beuge mich jedenfalls keiner Unlogik, nur weil sie seit Jahrtausenden in die Köpfe gekloppt wurde von einem Herrn Gott/Allah/Jahwe/ etc. und dessen Helfershelfern.

      • Nylama,
        ja und ich weiß bald nicht mehr, wie ich es begreifen soll !
        Ich nehme mal stark an, ich müsste Ihre Bücher lesen und mich auf keinen Fall weigern zu glauben was dort geschrieben steht.
        Das wissen Sie auch und deshalb werben Sie auch ständig mit diesem ominösen Buch das jeder lesen soll.
        Aber wenn Ihre Geisteshaltung das Resultat dieser Lektüre ist, werde ich das garantiert nicht tun.
        Sehen Sie zu, dass Sie den Schalter wieder zurücklegen und meiden Sie solche Bücher.
        Sie bringen sich damit in eine gefährliche Isolation, aus der es irgendwann kein zurück mehr gibt.

        … manche “Autoren” sind doch echte Verbrecher !
        Entweder dazu beauftragt ihre Leser in’s Unglück zu stürzen, oder selbst komplett gaga – vermutlich beides.

        Was issen das für’n Verrückter, den Sie da immer lesen ?
        War das nicht der den wir schon auf dem SKB nicht ausfindig machen konnten ?

      • @Nylama

        Was reden Sie für einen Schwachsinn. Die Menschen sind für ihn (Gott) schlachtreif. Sowas kann nur jemand sagen der nicht in der Liebe ist. Sie sind weit entfernt davon.

        Der Widersacher freut sich darüber das die Menschen nun schlachtreif sind wie Sie das zu nennen pflegen, hat er es doch geschafft, viele Menschen zu täuschen. Und was kommen wird, ist nur das Resultat dessen was die Menschen selbst über sich gebracht haben.

        Sie aber empfinden ja fast noch Freude an dem was passieren wird zumindest kann mann das denken wenn man ihre Zeilen liest. Was für ein hinterhältiger Geist hat denn von Ihnen Besitz ergriffen?

        Beten Sie und bitten Sie den Herrn um Vergebung für das was Sie ihm in die Schuhe schieben wollen. Seine Arme sind weit ausgestreckt

      • @Spirit33

        Was Sie da in mich hinein interpretieren – wenn Sie wüssten – ich bin die reinste Liebe.

        Wenn alle mal so wären wie ich, dann wäre Ruhe, Frieden, Freiheit auf Erden und im ganzen All – gegenseitige Achtung und Ehtik nach der “Goldenen Regel” unter Ausschluss von masochistischen Tendenzen, denn wer geschlagen werden will, darf nicht daraus das Recht ableiten, andere schlagen zu dürfen.

        Ich lese nur, was ich lese und denke logisch darüber nach und mache dazu eine Plausibilitätsprüfung und da fällt nunmal der Herr Gott/Allah/Jahwe/ etc. mit Pauken und Trompeten durch.

        Alle, die seiner Indoktrination verfallen sind und offenbar genauso versessen sind auf das Harmageddon des Messias wie der Herr Gott/Allah/Jahwe/etc., der alle “Ungläubigen” als “Unwerte” im “pfeurigen Pfuhl” des atomaren 3. WKs brennen sehen will, während ER seine Auserwählten ins “Neue Jerusalem” auf der “Neuen Erde” zu verfrachten gedenkt.

        Aber der böse Satan – ja, der isses ja – neeeee – Sie können offenbar alle nicht lesen und nicht denken – der MESSIAS wird von den Gläubigen des HERRN GOTT, des ALLAH, des JAHWE und wie er sich sonst noch nennt, erwartet bzw. von den von IHM AUSERWÄHLTEN, damit ER sie dann eben in die vorgenannten Gefilde entrückt, während alle nicht Auserwählten mit Mann und Maus und Frau und Kind elendig im “pfeurigen Pfuhl” des von seinen Auserwählten inszenierten atomaren 3. WKs verrecken sollen.

        Mei mei – dieser HERR GOTT hat wirklich in allen seinen Religionen das logische Denken wirksam unterbunden.

      • Nylama

        Ihr neuerlicher Kommentar etwas oberhalb der Strangmitte vom 23. um 20:02 scheint mir aufschlußreich zu sein.
        Es kotzt Sie also an, dass “Gott” als Mann gehandelt wird.
        … und deshalb ist nun Gott der wahre Satan ?

        Gehen Sie mal in sich und überprüfen Sie das !

        Mich hat das früher auch lange Zeit tangiert, aber seitdem ich mich dazu entschloß, dass Gott für mich geschlechtslos ist, kann mich die männliche Form nicht mehr aufregen.
        Dass sich diese Form der Gottanrede keine Frau ausdachte ist wohl logisch, die hätte vermutlich eine Göttin ernannt, was auch nicht besser wäre, nur anders, nämlich rein weiblich.

        Jetzt isses nun mal so : DER Gott ist ein eigefleischter Begriff !
        … und ich hab weiß Gott andere Sorgen.

        Mir geht es um das Volk und Land meiner Ahnen und um unsere Selbstbestimmung, und ob die Christen nun eine Göttin oder einen Gott anbeten, ist mir relativ schnuppe.
        … oder wollen wir dem auch noch ein Sternchen verpassen – ich meine, ES hat Sterne genug.

      • Nylama / 24.02. / 00:47

        Ja was hammer denn mit dem Judengott zu schaffen ? Nix !

        Klar, die wollen uns ans Leder, aber mit welcher angeblich göttlichen Legitimation sie das wollen, kann uns doch egal sein.
        Da wird nix draus und fertig !

      • @Mona Lisa

        Ich ziehe Möglichkeiten in Erwägung, ich behaupte nichts und ich bin nicht auf irgendeine Theorie festgelegt – wie z. B. Hölderlin auf Rudolf Steiner, dem er 1:1 abnimmt, dass er alles in der Akasha-Chronik gelesen hat, was schlichtweg nicht beweisbar ist – so wenig wie der Besuch des Erzengels Gabriel bei Mohammed, was aber genauso pickelfest in den Köpfen der Muslime als wahr und unumstößlich sitzt.

        Ich bin ein Forschergeist und wie ich bereits mehrmals sagte, mache ich mir logische und plausibel Gedanken über diesen HERRN GOTT – ob da nun Gläubige mitgehen oder nicht sei denen überlassen.

        Aber offenbar darf man zu diesem HERRN GOTT genausowenig kritische Betrachtungen anstellen wie zu Allah und Mohammed.

        Das liegt alles im Bereich des Möglichen, des nicht wirklich beweisbaren – wir können nur logische und plausible Betrachtungen und Überlegungen anstellen und wenn ich das tue, dann begründe ich das auch.

        Vielleicht liege ich falsch, vielleicht liegen wir alle falsch und es ist alles nochmal ganz anders – wer von uns kann das schon definitiv sagen – aber im geisteswissenschaftlichen Bereich ist das eben so, dass da keine mathematischen Berechnungen, physikalische Experimente bzw. Laboruntersuchungen angestellt werden können – die Forschungen im geisteswissenschaftlichen Bereich gründen sich alle auf Vermutungen, Möglichkeiten, Indizien, logisch-plausible Überlegungen und können nur im Bereich des Wahrscheinlichen angesiedelt werden.

        Im Gegensatz dessen wird hier von den wortgetreu und unumstößlich Bibelgläubigen ständig behauptet, das wäre alles definitiv so wie es in der Bibel steht und wie sie es glauben, weil es eben Millionen glauben und dann muss es ja wahr sein.

        Da wird auf Überlieferungen zurückgegriffen, obwohl die ersten Schriften erst rund 60 -70 Jahre nach dem Tod von Jesus entstanden und bei der damaligen Lebenserwartung die Jüngen von Jesus alle vermutlich schon das Zeitliche gesegnet hatten.

        Ob dann die mündlichen Überlieferungen alle der Wahrheit entsprachen sei dahingestellt, denn wir wissen ja, wie das ist mit der Maus, aus der dann ein Elefant wird und mit der stillen Post.

        Das mag auch alles so sein oder auch nicht – kann glauben wer will oder auch nicht – jedenfalls war Jesus Christus selbst ein Pionier und wurde auf seinen Wegen wohl auch nicht nur willkommen geheißen – auch außer denen, die dann für seinen Tod plädierten gab es wohl Leute, die in kritisch beäugten.

        Hätte er nicht – falls es so war – seine Wunder gewirkt, die Menschen wundergeheilt, dann hätte er sicher mit seiner Lehre nochmal einen wesentlich schwierigeren Stand gehabt.

        Es ist immer schwer, neue Gedanken zu äußern entgegen einem Jahrtausende und Jahrhunderte etablierten Glauben.

        Ich bewege mich im Bereich der Spekulation – aber auch für das, was da in der Bibel steht, gibt es letztlich keine definitiven Beweise und die Behauptung eines Rudolf Steiners, alles aus der Akasha-Chronik gelesen zu haben und dass dieses absolut wahr sei, ist kein Beweis dafür, dass es stimmt.

        Wenn ich aus Büchern zitiere, die ich gelesen habe und mich mit meinen Überlegungen darauf stütze, dann ist das legitim – tun andere auch mit Zitaten aus Büchern, Artikeln aller möglichen Bereiche. – Was ist daran außergewöhnlich?

        Es ist doch immer so, dass den Leuten vor allem das aufstößt, was ihre heile Welt auch nur geringfügig ins Wanken bringen könnte – der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier und will nur wissen, womit er/sie klarkommt – das sehen wir ja auch in der Politik.

        Wir beanstanden hier doch dauernd, dass die Masse der Leute einfach nicht sehen und begreifen will, was für uns klar auf der Hand liegt.

        Aber ist es nicht das Gleiche? – Warum wollen die Leute das nicht sehen? – Weil es sie aus ihrer heilen Welt und ihrer Seelenruhe herausreißen und in Angst versetzen würde – und genauso ist es in Dingen des Glaubens.

        Störe meine Kreise, störe meine heile Welt nicht – gilt für alle Bereiche.

        Und wenn Sie meine Ausführungen nicht nachvollziehen wollen und/oder können, dann ist das eben so. – Daraus mache ich Ihnen keine Vorwurf und anderen auch nicht.

        Aber ich will auch nicht gezwungen werden, alten suspekten Zöpfen anzuhängen und irgendwo stehenzubleiben, wenn ich weitergehen will.

        Hölderlin wirbt hier ausgiebig für seinen Rudolf Steiner, reiner dung führt ausgiebig seine Theorien an – alles Angebote für Interessierte und so auch meine Theorien.

        Wer sich damit befassen will, kann das tun, wer nicht, der lässt es eben bleiben.

        Für mich alles ok.

      • Nylama,

        da bin ich ganz bei Ihnen, aber Ihre Kommentare lesen sich eben nicht “wissenschaftlich”, sondern “fanatisch” – vielleicht liegt da das Mißverständnis.

        Bei mir kommt das genauso an, wie Hölderlin mit Guru Steiner.
        (und Meister @dung nehm ich eh nicht ganz für echt, den überspringe ich mittlerweile kontinuierlich. Ich glaub’ der fungiert hier eh nur als Blogfüller.)

        Davon abgesehen, kann ich das ganze Thema schon nicht mehr ertragen – man kann es treiben, man kann es aber auch übertreiben.
        Ja, man kann der Leute Spiritualität auch totquatschen. Für mich ist das was ganz privates, eben so wie meine Sexualität, die will ich auch nicht in der Öffentlichkeit in ihre atomaren Bestandteile zerlegen.

      • @Miona Lisa

        Der Unterschied zwischen mir und Hölderlin und Spirit333 etc. ist eben, dass ich deren Glauben und Ansichten auch akzeptieren und bei ihnen lassen kann.

        Ich bin eben nicht fanatisch und bestehe darauf, dass meine Erkenntnisse unumstößlich und definitiv wahr und nun von allen anderen genauso anzunehmen sind.

        Wie jede/r, der forscht und neue Erkenntnisse/Theorien entwickelt, lege ich die dann bei solchen Diskussionen auch logisch und plausibel dar und wünsche mir natürlich, dass auch andere diese Theorien/Erkenntnisse aufnehmen und darüber nachdenken.

        Zu welchem Schluss diese dann für sich selbst kommen, ist dann ihnen überlassen.

        Es gibt Aussagen in der Bibel von Jesus, bei denen ich mitgehe – aber es gibt eben auch diese widersinnigen Geschichten – vor allem auch in der Genesis und diese Grauen, die bei Matthäus 24 vor dem “Kommen Christi !!!” auf die Menschheit zukommen sollen – da frage ich mich auch: Wieso muss das Kommen Christi bzw. Wiederkommen Christi mit solchen erneuten Qualen der Menschheit, sozusagen dem Harmageddon, einhergehen?

        Kann der nicht einfach kommen ohne all dieses Grauen und Massensterben?

        Das sind so logische menschliche/mitmenschliche/mitfühlende Gedanken, die ich mir da so mache.

        Und ja – mir reicht das Thema jetzt auch mal und ich werde mir den Blog mal anschauen, den Sanherib mir dann auf mein Nachfragen empfohlen hat – dort sind diese Themen sicher besser aufgehoben als hier.

        Allerdings wundere ich mich schon, warum ständig ich hier wegen diesen Themen auf Moderation gestellt werde, während Hölderlin, Spirit333, reiner dung und teils noch andere nach Herzenslust ihre esoterischen -denn auch Rudolf Steiner und Jesus Christus fallen in den Bereich der Esoterik- Überzeugungen darlegen können ohne unter Moderation gestellt zu werden.

        Nunja – also mir reicht es jetzt auch und es wird im Grunde immer nur deshalb auch langatmig, weil eben die Vorgenannten wie die Hyänen über mich und sich ähnlich wie ich äußernde Mitkommentatoren herfallen und einfach keine Ruhe mehr geben und dann ergibt das eine wieder das andere und so bekommt die Geschichte dann Kaugummi-Qualität.

        So. – Machen wir hier jetzt wirklich einen Schlusspunkt dazu.

  29. andersrum
    der Feind ALLER 10 Gebote (Religionen) ist der Satan und er will seine Ernte einfahren
    Nylama,
    Sie sollten aufhören, hier für den Satan Werbung zu machen

    • So isses, mir mutet Nylamas Satanskult mittlerweile auch ziemlich morbide an.

      Klar kann man behaupten Gott sei Satan und Christus sei Luzifer, man kann es aber auch einfach so stehen lassen wie es nun mal jeder versteht – im Prinzip kommt’s exakt auf’s selbe raus, da der/die/das Cheffe vom Ganzen ein und dasselbe Ding ist.
      Seine Spaltung in gut und böse nahmen Menschen vor, nicht ES selbst !
      Und ob der Mensch nun hinter dem guten das böse oder umgekehrt vermutet, spielt überhaupt keine Rolle.

      Nylama betreibt hier wirklich eine sehr merkwürdige Verwirrtaktik. Ob Sie tatsächlich selbst daran glaubt oder für welchen anderen Zweck es dienlich sein könnte, ist mir noch nicht klar, aber ich werd’ schon noch dahinter kommen.

      “Selbst daran glauben”, halte ich ob Ihrer ansonsten vernünftigen und logischen Kommentare fast für ausgeschlossen, dazu hat Sie zuviel Intelligenz.
      Es ist fast unmöglich, dass sich ein ansonsten rational denkender Mensch in einem abgegrenzten Gebiet derart irrational bewegt.

      Bin gespannt, was das hier noch werden soll !

      • @Cuibono

        Wer sagt mir denn, dass Sie nicht einer dieser sich auserwählt Wähnenden sind – losgeschickt, um mich hier und die Wahrheit zum Schweigen zu bringen?

        Könnte man auch so herum sehen – oder nicht?!

      • @Mona Lisa

        “Sie verstehen offenbar nicht, dass die, die das Harmageddon anstreben, diese NWOler, nicht Luzifer dienen, sondern Jahwe, Allah, dem Herrn Gott und wie ER sich noch nennen mag.
        Die warten nicht auf Luzifer, die warten auf ihre Entrückung durch CHRISTUS, den MESSIAS bzw. Mahdi-Isa bei den Allahisten, der erscheinen soll, nachdem die NWOler als die sich auserwählt Wähnenden zuvor das Harmageddon in Form des 3. WKs inszeniert hätten, indem dann alle nicht !!! Auserwählten elendig verrecken sollen”

        DAS mal zum Nachdenken auch für Sie und alle anderen. – Mal die “Offenbarung des Johannes” dazunehmen und den Schluss lesen und nochmal die Rede des Herrn Georg Schramm zum Harmageddon bei yt anhören.

        Wie gesagt: DIE erwarten nicht, von Luzifer entrückt zu werden, sondern vom MESSIAS, dem CHRISTUS – und zwar nachdem !!! SIE das Harmageddon in Form des “pfeurigen Pfuhls” des atomaren 3. WKs im Auftrag des HERRN GOTTES, ALLAHS, JAHWES, ETC. (und eben NICHT im Auftrag Luzifers) inszeniert hätten, in dem dann alle NICHTAUSERWÄHLTEN UNWERTEN elendig verrecken sollen – also wohl auch Sie und ich und alle hier, die nicht im Staube vor dem HERRN kriechen.

        Klingelingeling?!

      • Nylama, Sie können meinetwegen tun und denken, was Sie wollen.
        Es ist immer Ihr Leben und Ihre Entscheidung, nicht meine.

        Die Welt-Gesamtlage ist vergleichbar mit der richtigen Kindererziehung bei einem Kind.

        Man DARF(!) einem Kind nicht alles abnehmen, man kann es nur warnen.

        Hinfallen auf die harten Stufen und sich weh tun, muß es bei Fehlern selber, und dann lernt es aus dem Schaden.
        Würde man einem Kind alles abnehmen(!), und es über jede Hürde drübertragen, wird nur ein Schwächling(!) und Dummkopf und ein Hochmütiger draus, der andere für sich arbeiten lässt und selbst faul und kriegerisch wird,

        Ich will aber starke und GUTE und treue Kinder, also muß man Zähne zusammenbeissen und (mitleidig) zusehen wie sie üben und sich plagen und auch mal hinfallen.

        Schauen Sie: Das ist die WAHRE Liebe!!

        Nicht das affenliebige Verhätscheln der Kinder ist richtig, sondern ein wohldosiertes zugleich beschütztes Training, damit sie groß und stark werden.

        Und genau das macht der Liebe Gott mit uns, denn WIR ALLE ohne Unterschied sollen seine Kinder(!) werden, und schöpfmächtig wie ER werden.

        Es gibt also keinen GRUND für JAMMEREI.

        RICHTIG NACHJUSTIEREN und es DANN BESSER MACHEN.
        BASTA!
        Nur so kommt man voran!
        Das gilt für den Einzelnen, das gilt für das gesamte Volk,

        Der Liebe Gott gibt jedem nur genau so viel zum Tragen wie es braucht, damit er gut vorankommt…

        Den Gutmütigeren gibt er wenig Last und ein gutes Gespür, den Hochmütigeren gibt er wüste VERFÜHRUNGS-Bücher mit unzähligen Fallen darin, oder gar übersinnliche Erscheinungen und Psychogaukeleien, die man durchschauen lernen muß. Je größer und anders die Fähigkeiten, umso größer und anders die Prüfungen….

    • @Cuibono

      Ich mache für niemanden Werbung – ich denke logisch und habe schon mehrmals gesagt, dass SATAN und LUZIFER zweierlei sind.

      SATAN ist die Angst des HERRN GOTT etc. vor seiner Wahrheit und die Angst der meisten Menschen vor ihrer eigenen verdrängten Wahrheit, die sie diesem SATAN HERRN GOTT/ALLAH/JAHWE/etc. anhängen lässt, der sie im Garten Eden dumm gehalten hat bis nicht SATAN, sondern der angstfreie LUZIFER, der Engel der ganzen Wahrheit, sie aus dem Schafsgatter der Dummheit befreit hat, damit sie zur Erkenntnis finden können – durch eigene Erfahrung zu eigener Erkenntnis ihrer eigenen und unser aller einen gemeinsamen Wahrheit.

      Aber quasseln Sie ruhig weiter nach, was Ihnen seit Jahrtausenden dieser HERR GOTT mit aller GEWALT ins Hirn geprügelt und gelogen hat und dies weiter tut mittels seiner Schergen und Vasallen – an allererster Front der VATIKAN.

      Nunja – was erwarte ich. – Das in wenigen Jahren, Wochen, Tagen die Gehirnwäsche von Jahrtausenden aufgebrochen werden kann?

      Es kann auch nicht wirklich von außen kommen – es kann nur die Wahrheit in einem selbst aufsteigen, wenn die eigene Seele dazu bereit ist.

      Aber für die einen oder anderen ist ein Gedankenwegweiser vielleicht hilfreich, wie diese Wegweiser für meine wissen wollende Seele ebenfalls sich als hilfreich erwiesen.

      Sie verstehen offenbar nicht, dass die, die das Harmageddon anstreben, diese NWOler, nicht Luzifer dienen, sondern Jahwe, Allah, dem Herrn Gott und wie ER sich noch nennen mag.
      Die warten nicht auf Luzifer, die warten auf ihre Entrückung durch CHRISTUS, den MESSIAS bzw. Mahdi-Isa bei den Allahisten, der erscheinen soll, nachdem die NWOler als die sich auserwählt Wähnenden zuvor das Harmageddon in Form des 3. WKs inszeniert hätten, indem dann alle nicht !!! Auserwählten elendig verrecken sollen.

      Verstehen Sie das oder immer noch nicht?

      Die erwarten nicht, von Luzifer entrückt zu werden – sie erwarten von CHRISTUS, dem MESSIAS entrückt zu werden.

      Meimeimei – is’ das schwer, diese Gehirnwäsche zu durchdringen.

      • Jene die “Harmageddon” anstreben erwarten NICHT den CHRISTUS, sondern
        Ahriman, den bösen Geist, den Weltverderber, den Antichristen!

        Und jene die “Harmageddon” anstreben hassen Jesus Christus, ebenso wie die
        Freimaurer, die Jesuiten, die Rotarier, die Pfaffen im Vatikan, die Politiker, die
        Konzernchefs und die sogenannten “Aufgewachten”, die im Netz Orwells Neu-
        sprech favorisieren.

      • Und jene die “Harmageddon” anstreben hassen Jesus Christus, ebenso wie die
        Freimaurer, die Jesuiten, die Rotarier, die Pfaffen im Vatikan, die Politiker, die
        Konzernchefs und die sogenannten “Aufgewachten”, die im Netz Orwells Neu-
        sprech favorisieren.

        ——————————————–

        Werte Hölderlin

        Es erschließt sich mir nicht wie man Jesus der all die Guten Werte predigte hassen kann.
        Da muss man doch selber dermaßen vom Hass so zerfressen sein das alles zu spät ist.
        Es wird das Gute angeboten doch DIE ziehen das schlechte vor.
        Da kann man nur sagen, selbst Schuld.

        Einfach nur krank und dumm solche Leute.
        Die gehören eben allesamt zu “Sodom und Gomorrha“.
        In denen ihrer Haut möchte ich nicht stecken.

        Dankeschön werte Hölderlin für Ihre stets guten Kommentare.

        Ich wünsche Ihnen und Ihren Liebsten einen wunderschönen sonnigen Sonntag.

        Mit den Besten Grüßen

        Didgi

      • Von solch erfundenen Figuren befangen!
        All diese Gestalten gibt es real nicht, sondern sind Erfindungenausdem Jordantale, um den naiven Europäer damit in Trance zu fixieren!
        Svhizophrenie nennt man solche Krankheit, welche von Einbildung geprägt ist.
        All diese Figuren existieren garnicht, nur im kranken Gehirn alsEInbildung.

      • @Didgi

        Zitat: “Es erschließt sich mir nicht wie man Jesus der all die Guten Werte predigte
        hassen kann. Da muss man doch selber dermaßen vom Hass so zerfressen sein
        das alles zu spät ist.”

        Lieber Didgi, ich verstehe Sie sehr gut! Deshalb sind die Menschen auch aufgerufen
        dem Christus Jesus nachzufolgen und nicht den anderen Geistern. “Nicht ich, sondern
        der Christus in mir…”

        Luzifer und Ahriman (Satan) ergänzen sich in einer komplizierten Wechselwirkung und
        beeinflussen auf diese Weise den/die Menschen.

        Halten wir uns an Jesus Christus, er ist der Geist der Wahrheit und der Liebe,
        niemand sonst!

        Ich wünsche Ihnen auch einen schönen Sonntag im Einklang mit Ihren Lieben!

        Herzlichen Gruß
        Holderen

      • Ist schon gut, Nylama,
        Es nützen keinerlei Argumente, ich kenne die rasiermesserscharfe Logik des Satansgeistes, die schnurgerade ins Gegenteil des Sinnvollen und göttlich Guten führt.

        Der Mensch ist FREI, er kann entscheiden wen er in sich reinlässt,

        Man muß SEHR aufpassen, wen man in sich reinlässt.

        Der Satansgeist hat Sie sichtlich schon schwer infiziert, meine liebe Nylama.
        Solche Bücher sind nicht gut.

    • Was ist die Wahrheit.

      https://bilddung.wordpress.com/2014/12/03/was-ist-wahrheit-fragte-der-statthalter-des-grauens/#jp-carousel-13222

      Wer nur ein WeltBild hat, sieht nicht den Elefanten im Raum.

      Die richtige WahrNehmung bestimmt unser BewußtSEIN.

      http://www.unendlichgeliebt.de/wordpress/wp-content/uploads/2012/09/156236_426375820708574_125162242_n.jpg

      Was ist ein Elefant?

      In seinem Hofstaat diskutierten die Gelehrten über Göttlichkeit. Der König lachte und sagte: „Passt einmal auf, sammelt alle blinden Leute in der Stadt“. Das geschah und der König fragte die Blinden: „Wisst ihr, was ein Elefant ist?“ Und sie antworteten: „Ja“.
      -https://bilddung.wordpress.com/2012/06/07/der-domestizierte-mensch-ist-ein-arbeitselefant/

      Der domestizierte Mensch ist ein ArbeitsElefant der AusErwählten Eliten.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/02/religion-ist-verantwortlich.gif
      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/02/19/der-elefant-im-raum/

      Die TheoLOGEN von BabYlon sind satanische Priester mit SchöpferWissen.

      Es sind nicht die Götter, welche die Menschen kriegen und versklaven, es sind deren Priester, Diener und
      VollStrecker.

      Der Messias der EndZeitSekten ist die Schlange/Baal/Moloch/Satan 666 daS tier.
      Die Macht liegt in den Zahlen, die Weisen von BabYlon deuten die Sterne und kennen den
      Sinn der Zahlen und BuchStaben.
      Der Geist des AllMächtigen Schöpfers durchdringt ALLes
      mittels Energie-Wellen.

      Trennt alles in friedlich und nichtfriedlich
      Trennt alles in Liebe und Hass und ihr erkennt den Elefanten.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/04/alle-gegen-einen.gif

      -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/04/01/geld-ist-in-der-heutigen-wertelehre-ein-enteignungsmittel-der-superreichen/

  30. @Hölderlin

    Ach Hölderlin – lassen Sie’s doch gut sein. Es muss Ihnen wirklich schwerfallen, einfach mal was stehen zu lassen.

    Dieser Kommentar von dem anderen Blog von mir – war wohl von Bewusst-Seins-Reise der Form nach- ist vom 24.04.2018 – da frage ich mich doch, wieso Sie das damals gespeichert haben – es muss Ihnen ja damals schon gewaltig aufgestoßen sein.

    Da war ich entweder erst ganz kurz oder noch garnicht auf dem MM-Blog – Du meine Güte.

    Also Sie weisen aus meiner Sicht viel eher Eigenschaften eines Fanatikers auf.

    Aber wie gesagt: Lassen wir’s gut sein – es führt zu nix.

    • Nylama sagt:
      22. FEBRUAR 2019 UM 19:56 UHR

      Da wollten Sie es schon für sich bestehen lassen was Hölderlin anbetrifft.

      Aber Sie können es nicht lassen weil der Geist des Zwietracht in Ihnen ist.

      Sie schreiben mir , wenn alle so wären wie Sie würde Ruhe, Frieden, Freiheit auf Erden und im ganzen All herrschen…..

      Nein, leider nehmen immer mehr Menschen Ihre Haltung an und deswegen sind wir da wo wir gerade sind. Sie sind ein böses hinterhältiges und verlogenes Weib. Sie verachten den Herrn und sagen:

      Der HERR GOTT/ALLAH/JAHWE/etc. will es wohl so – es ist ERNTE-ZEIT für IHN. Die Menschen sind für ihn schlachtreif.

      Wenn man den Ansatz der Liebe ja wenn man verstanden hat was Jesus getan hat und daran glaubt, dann würde einem Menschen der einigermaßen von Verstand ist, niemals solche Worte aus dem Mund kommen wie die Ihrigen.

      Ich sage es noch einmal, Sie sind ein gemeines und bösartiges Weib. Nicht von Natur aus, das möchte ich hier betonen, aber Sie sind von einem ganz gemeinen und bösartigen Geist besessen., so wie die Gutmenschen auch von einem sehr hinterhältigem und bösen Geist besessen sind.

      Bitten Sie den Herrn um Entschuldigung für das was Sie gesagt haben und beleidigen Sie ihn nicht länger

      • @Spirit333

        Danke! Sie sprechen mir aus der Seele! Ich wagte nur nicht die Dinge
        so drastisch beim Namen zu nennen wie Sie dies taten.

        Hier haben wir einen Okkultisten, der @Nylama auch noch befeuert, in
        ihrem Wahn, obwohl er oder sie es eigentlich besser wissen müßte.

        Natürlich nur dann, wenn er oder sie dem Christus, dem Licht, diente
        und nicht den “Brüdern des Schattens”, bzw. der Dunkelheit…

        Schönen Sonntag!

      • Ergänzend möchte ich noch erwähnen, daß derjenige der @Nylama immer wieder
        befeuert, zudem Manly P.Hall verehrt, wie er oder sie unter einem anderen Artikel
        zugab.

        Zu diesem Freimaurer Manly P. Hall habe ich etwas recherchiert und mir fiel wieder
        ein, was ich in “Der Europäer”, Perseus Verlag, Nr. 2/3 Dezember/Januar 2011/12 las.

        Ich zitiere:

        “…Manly P. Hall hatte im Zweiten Weltkrieg in The Secret Destiny of America (Die ge-
        heime Bestimmung Amerikas) Amerika als Erfüllung des jahrtausendealten Traums der
        Weisen der Menschheit und Herold und Förderer einer allgemeinen Weltrepublik und Weltdemokratie beschrieben; er hatte damit eine Art esoterische Unterlage für die Politik Franklin Roosevelts im Zweiten Weltkrieg wie auch für diejenige aller amerikanischen Regierungen seither gegeben. Hall hatte in seine Darstellung der amerikanischen
        Mission den englischen Kanzler und Philosophen Francis Bacon (1561-1626) als eine
        zentrale Gestalt eingewoben…”

        Wie es aussieht, war Manly P. Hall ein Vordenker, zumindest ein Taktgeber, der NWO;
        will sagen der Weltherrschaftspläne der angloamerikanischen Welt. Rudolf Steiner
        hingegen warnte in seinen Schriften immer wieder genau vor diesen Weltmachtan-
        sprüchen die aus dem Westen nach Mitteleuropa herüber drängen.

      • Rudolf Steiner wußte was in unserer Zeit kommen würde und warnte:

        “Wir haben jetzt bevorstehend das Zeitalter der dritten 666: 1998. Zum Ende dieses Jahrhunderts kommen wir zu dem Zeitpunkt, wo Sorat wiederum aus den Fluten der
        Evolution am stärksten sein Haupt erheben wird, wo er sein wird der Widersacher jenes Anblickes des Christus, den die dazu vorbereiteten Menschen schon in der ersten Hälfte
        des 20. Jahrhunderts haben werden durch die Sichtbarwerdung des ätherischen Christus.
        Es wird nur noch zwei Drittel des Jahrhunderts dauern, bis Sorat in mächtiger Weise sein
        Haupt erheben wird.

        “Und noch vor Ablauf dieses Jahrhunderts wird er sich zeigen, indem er in zahlreichen Menschen auftreten wird als diejenige Wesenheit, von der sie besessen sind. Man wird Menschen heraufkommen sehen, von denen man nicht wird glauben können, daß sie
        wirkliche Menschen seien. Sie werden sich in einer eigentümlichen Weise auch äußerlich entwickeln. Sie werden äußerlich intensive starke Naturen sein mit wütigen Zügen, Zerstörungswut in ihren Emotionen. Sie werden ein Antlitz tragen, in dem man äußerlich
        eine Art Tierantlitz sehen wird. Die Soratmenschen werden auch äußerlich kenntlich
        sein, sie werden in der furchtbarsten Weise nicht nur alles verspotten, sondern alles
        bekämpfen und in den Pfuhl stoßen wollen, was geistiger Art ist.”

        Rudolf Steiner – GA 346 – Vorträge und Kurse über christlich-religiöses Wirken – V – Apokalypse und Priesterwirken – Dornach, 12 September 1924 (Seite 122)

        “Sorat” ist ein Sonnendämon und mit der größte Gegner des CHRISTUS.

      • @ Hölderlin

        Also ich weiss zwar nicht was sie mit Jahrhundert meinen, aber mein Deutsches Volk hat keine Jahrhunderte mehr, ja nicht einmal mehr 10 Jahre, also ich schlage vor wie beginnen alsbald das handeln und warten nicht darauf das in vielleicht einigen 100 Jahren ein ominöser Sorat in den Menschen erscheint *lach*

        Was Halls politische Einstellung angeht, nun ich kann ihnen versichern das ich keine Weltrepublik anstrebe und auch noch nie angestrebt habe. Mich interessieren auch Halls politische Ansichten wenig und in seinen Büchern liest man darüber auch nichts. Für mich klingt er eher als unpolitischer Mensch. Ich habe seine Bücher auch nicht gelesen um über die Politik informiert zu werden sondern weil er ein umfangreiches spitituelles Wissen hatte. wiederrum *lach*

        Aber sie haben gerade ein bestes Beispiel darüber gegeben was ich an Rudolf Steiner nicht mochte, er hatte Zeifellos interessante und geniale Gedankengänge über die geistigen Welten, vermischt diese aber dann mit aberwitzigen phantastischen Behauptungen, die weder überprüfbar sind noch sind diese Quellen in irgendeiner Art und Weise bekannt.

      • P.s. sie schreiben außerdem:

        “Jene die “Harmageddon” anstreben erwarten NICHT den CHRISTUS, sondern
        Ahriman, den bösen Geist, den Weltverderber, den Antichristen!

        Und jene die “Harmageddon” anstreben hassen Jesus Christus, ebenso wie die
        Freimaurer, die Jesuiten, die Rotarier, die Pfaffen im Vatikan, die Politiker, die
        Konzernchefs und die sogenannten “Aufgewachten”, die im Netz Orwells Neu-
        sprech favorisieren.”

        Also das gibt nun überhauptkeinen Sinn mehr, weil auf der einen Seite berufen sie sich auf die Bibel und Jesus Christus, aber auf der anderen Seite lehnen sie die Offenbarung ab und behaupten diese gehöre nicht dazu. Komisch, also wenn ich mich auf die Bibel berufe dann muss ich mich auch auf alle Lehren der Bibel berufen und kann hier kein Rosinenpicken betreiben, das was mir in den Kram passt nehme ich an und was mir nicht in den Kram passt, da behaupte ich einfach das käme von Satan. Sie bemerken wohl selber die Schizophrenie dieser ganzen Angelegenheit.

      • @Sanherib

        Ich lehne die Offenbarung überhaupt nicht ab, sondern deren Mißbrauch und
        die völlig perverse Auslegung durch diese hirntoten Endzeitsekten, die gar nicht
        wissen was sie anrichten.

        Zitat: “Aber sie haben gerade ein bestes Beispiel darüber gegeben was ich an Rudolf
        Steiner nicht mochte, er hatte Zeifellos interessante und geniale Gedankengänge über
        die geistigen Welten, vermischt diese aber dann mit aberwitzigen phantastischen Behauptungen, die weder überprüfbar sind noch sind diese Quellen in irgendeiner
        Art und Weise bekannt.”

        Hier sind wohl eher Sie der Rosinenpicker, denn Sie wollen nur das bei Rudolf Steiner
        herauspicken, was für Sie von Vorteil erscheint. Als angeblicher Steiner Kenner und
        Okkultist, sollten Sie wissen, daß es nirgendwo im Werk Steiners “Aberwitziges oder “Phantastisches” gibt, denn wo sonst sollte er all die “genialen Gedankengänge”
        herhaben, als aus seinen Forschungen in den geistigen Welten!

        Vor allem aber sollte Sie wissen, daß die luziferischen und ahrimanischen Geister
        ein großes Hindernis auf dem Weg zu einem höheren Leben darstellen. Statt dessen
        befeuern Sie aber einen völlig verwirrten Geist.

      • Seite berufen sie sich auf die Bibel und Jesus Christus, aber auf der anderen Seite lehnen sie die Offenbarung ab und behaupten diese gehöre nicht dazu. Komisch, also wenn ich mich auf die Bibel berufe dann muss ich mich auch auf alle Lehren der Bibel berufen und kann hier kein Rosinenpicken betreiben, das was mir in den Kram passt nehme ich an und was mir nicht in den Kram passt, da behaupte ich einfach das käme von Satan. Sie bemerken wohl selber die Schizophrenie dieser ganzen Angelegenheit.

        ————————————————————-

        Werte(r) Sanherib

        Ich bin etwas verwirrt.
        Heißt es denn nicht, prüfe alles und behalte das Beste?
        Und wurde die Bibel denn nicht von Menschenhand geschrieben?

        HG

        Didgi

      • @höderlin

        Diese Darstellung in irgendwelchen Menschen würde ein Sonnendämon “Sorat” erscheinen ist für mich bereits eine absolut aberwitzige Behauptung, für die es absolut 0 Beweise gibt ja nichteinmal antikes Schriftwerk die in irgendeiner Art und Weise überhaupt über diesen ominösen Sorat irgendetwas weiß. Weder in der Bibel, noch in irgendwelchen Apokryphen noch in sonst einem Schriftwerk wird dieser Sorat auch nur erwähnt. Wer soll er also sein, als nur die bloße Phantasie des Rudolf Steiner selbst.

      • @ Didgi

        sie fragen: “Und wurde die Bibel denn nicht von Menschenhand geschrieben?”

        Wenn sie von Menschenhand geschrieben wurde, dann kann sie auch nicht Gottes Wort sind. Und wenn sie das nicht ist dann kann sie auch keinen Wahrheitsanspruch erheben. – das nennt man Logik

        Entweder stimmt dieses ganze Konstrukt Bibel und es ist tatsächlich eine Göttliche Offenbarung, oder es stimmt sie nicht, dann kann sie wiederrum aber auch nicht die Wahrheit sein. Es kann nicht beides richtig sein, weil wer soll denn dann entscheiden was darin stimmen würde und was nicht, dann könnte ja jeder sich seinen eigenen Mist da heraus basteln. Das behaupten ja nichtmal die Bibelgläubigen das das so sei. Weil es eben völlig unlogisch wäre und die Bibel ja selber ad absurdum führen würde.

      • “…Wenn wir uns diese Gesamtheit der Wesen vorstellen, die walten im Zusammenhang
        mit den einzelnen Planeten einschließlich der Sonne, dann bekommen wir dasjenige,
        was als die Geistigkeit jedes einzelnen dieser Planeten bis ins 14. Jahrhundert, selbst von
        den katholischen Kirchenlehrern, als die Intelligenz der Planeten angeschaut wurde. Wir können durchaus von der Intelligenz der Planeten als von einer Realität sprechen, so wie
        wir von der Erdenmenschheit sprechen können als der Intelligenz der Erde.”

        “Und jeder solcher Planet hat nicht nur seine Intelligenz, sondern auch seinen Dämon; und
        das wußten, wie gesagt, die Kirchenlehrer bis ins 14., 15. Jahrhundert. Die Gesamtheit
        der Gegner der Intelligenzen auf einem Planeten sind Dämonen. Und so ist es auch auf
        der Sonne. Wenn wir nun in dem Christentum vorzugsweise eine Evolution im Sinne des Sonnengenius sehen, der Sonnenintelligenz, so müssen wir in dem, was der Evolution des Christentums widerstrebt, den Sonnendämon sehen. Und das sah der Apokalyptiker. Er sah hinter die Kulissen desjenigen, was geschah, indem das Christentum aus Rom nach dem Osten flüchtete, und er sah das Christentum andere Formen des Erkennens annehmen.”

        “Er sah hereinbrechen in dieses nach zwei Seiten hin vom Schein bedrohte Christentum
        das mächtige Gegenprinzip des Arabismus. Und indem er hinter die Kulissen der äußeren arabischen und mohammedanischen Taten sah, war es ihm klar: da arbeitet gegen den Sonnengenius, gegen die Sonnenintelligenz, der Sonnendämon. – Den Sonnendämon
        mußte er daher hinstellen als dasjenige, was gegen das christliche Prinzip im Menschen
        so wirkt und lebt, daß der Mensch, wenn er sich diesem Sonnendämon ergibt, nicht er-
        reichen will den Anschluß an die Göttlichkeit Christi, sondern im Untermenschlichen
        bleiben will. «Dem Sonnendämon ergebene Menschen» ihrer Seelenart nach, so würde
        der Apokalyptiker, wenn er darum gefragt worden wäre, die Vertreter des Arabismus in
        Europa genannt haben. Und ihm war es klar, daß aus diesem Arabismus alles aufsteigt,
        was den Menschen an die Tierheit heranbringt, in den Anschauungen, aber nach und
        nach ja auch in den Willensimpulsen. Wer konnte verkennen, daß das auch in den Willensimpulsen lebt.”

        Aus: Rudolf Steiner GA 346, Seite 116ff.

        Und, was haben wir heute? Den Arabismus in Reinkultur, der als Gegner
        des Christentums auftritt. Wenn Sie diese Aussagen immer noch abwegig
        finden, obwohl diese inzwischen Realität wurden, ist Ihnen wohl nicht
        mehr zu helfen.

      • @Didgi

        Sie haben recht, die Evangelien wurden von den Aposteln geschrieben. Diese
        waren hierzu nur in der Lage, weil sie, wie bereits die alten Rishis vor ihnen, geistige
        Seher waren. Deshalb kann man ruhig behaupten, die Schriften kommen aus dem
        Geist Gottes, obwohl man (Rom) diese immer wieder manipulierte.

        Um deren Wahrheitsgehalt in der Akasha zu vergleichen und zu bestätigen, kam Rudolf Steiner. Bei ihm findet man die Evangelien, bis hin zur Genesis erklärt.

        Wenn von der Genesis gesprochen wird, wird zuerst der Wärmeäther behandelt,
        der die Erde einstmals war, weiter bis hin zu ihrer Entwicklung wie wir sie heute
        kennen. Deshalb ist es vollkommen blödsinnig, die Genesis derart auszulegen,
        wie @Nylama dies macht.

      • @Sanherib

        Zitat:”Diese Darstellung in irgendwelchen Menschen würde ein Sonnendämon
        “Sorat” erscheinen ist für mich bereits eine absolut aberwitzige Behauptung…”

        Man merkt schon, Sie sind vielleicht einmal an einem Buch von Steiner
        vorbei gegangen, mehr nicht. Ansonsten wüßten Sie, Dämonen wirken
        im und durch Menschen. Sehen Sie sich doch nur die Politiker an oder
        all jene die hier so gerne morden und vergewaltigen…

      • “Um deren Wahrheitsgehalt in der Akasha zu vergleichen und zu bestätigen, kam Rudolf Steiner. Bei ihm findet man die Evangelien, bis hin zur Genesis erklärt.” – es wird immer wüster hier

      • @Hölderlin/Didgi

        Die Apostel waren also die Seher. – Soso – dann frage ich mich, wieso Jesus Christus höchstselbst in der Bibel zu PETRUS sprach: “SATAN hebe Dich von mir.” ???

        Ich gehe nur der Logik nach.;-))

      • @Sanherib

        Was ist denn daran “wüst” bitte sehr? Ich drückte mich vielleicht nicht ganz
        klar aus.

        Rudolf Steiner war ein geistiger Seher, der in der Akasha Chronik=die ewig
        existierende Geistsubstanz, forschte.

        Und ja, er kam auf diese Erde, er inkarnierte wohl nicht rein zufällig um das zu tun,
        was er tat.

        Er, Steiner, verglich seine Geistes-Forschungen mit denen in den heiligen Schriften
        und konnte diese, also deren sinnliche und übersinnliche Inhalte bestätigen, ent-
        schlüsselte sie, schrieb sie nieder, hielt u.a. Vorträge, damit sie endlich in der richtigen
        Weise verstanden werden konnten/können.

        Jeder hat natürlich das Recht, sich gegen die universelle Wahrheit zu stellen,
        sie zu verhöhnen und lächerlich zu machen. Ohne Folgen wird dieses
        Gebaren sicher nicht bleiben.

        @Spirit333 brachte die Dinge auf den Punkt:

        “…leider nehmen immer mehr Menschen Ihre Haltung an und deswegen
        sind wir da wo wir gerade sind.”

      • @ Hölderin

        ich attestiere R.Steiner Größenwahn und Scharlatanerie in Reinkultur. Er hält sich nicht etwa an die Beweisführung der empirischen okkulten Geisteswissenschaft sondern formte lächerliche kindliche Glaubensvorstellungen und gab diese als seine “Wahrheiten” aus. Somit hat er der okkulten Wissenschaft keinen Dienst erwiesen sondern hat einer neuen kindlichen Religionsvorstellung Tür und Tor geöffnet.
        Alle diese Dinge die er behauptet will er nur selbst gesehen haben im Akasha-Feld oder wo auch immer, behauptet dies einfach ohne eine Beweisführung dessen was er behauptet.

        Als Geisteswissenschaftler kann man ihn nicht bezeichnen, Scharlatan trifft es besser. Es hätte vielleicht ein großer Mystiker aus ihm werden können, hätte ihn der eigene Hochmut und Anmaßung nicht selbst zu Fall gebracht.

      • @Sanherib

        Zitat:“Ich attestiere R.Steiner Größenwahn und Scharlatanerie in Reinkultur. Er hält
        sich nicht etwa an die Beweisführung der empirischen okkulten Geisteswissenschaft
        sondern formte lächerliche kindliche Glaubensvorstellungen und gab diese als seine “Wahrheiten” aus.”

        Dies können Sie “attestieren”. Sie fühlen sich natürlich von dem Geist, der in Ihnen
        wohnt geradezu gedrängt.

        Jetzt wo Sie wissen, daß Rudolf Steiner mit der Beweisführung der empirischen okkulten Geisteswissenschaft, die Evangelien bestätigte und dies gefällt Ihnen natürlich ganz und
        gar nicht, da Sie in Christus ebenso Luzifer erkennen wollen, wie Ihre Schwester im Geiste @Nylama.

        Wie die Beweisführung der empirischen okkulten Geisteswissenschaft sich gestaltet,
        beschreibt Rudolf Steiner übrigens in “Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren
        Welten.”

        Zitat: “Somit hat er der okkulten Wissenschaft keinen Dienst erwiesen sondern hat
        einer neuen kindlichen Religionsvorstellung Tür und Tor geöffnet.”

        Er hat der okkulten Wissenschaft den größtmöglichen Dienst erwiesen, natürlich
        NICHT jenen, die den schwarzen Logen anhängen…

        Zitat: “Als Geisteswissenschaftler kann man ihn nicht bezeichnen, Scharlatan trifft es
        besser. Es hätte vielleicht ein großer Mystiker aus ihm werden können, hätte ihn der
        eigene Hochmut und Anmaßung nicht selbst zu Fall gebracht.”

        Hochmut und Anmaßung erkenne ich nur bei Ihnen! Sie maßen sich ein vernichtendes
        Urteil über Rudolf Steiner an, weil Ihnen die Ergebnisse seiner Forschungen nicht
        gefallen und das Christentum in seiner ganzen Tragweite bestätigt wurde.

        Ich lege keinen Wert auf einen weiteren Austausch!

      • @Sanherib

        Ich lese gerade, dass jetzt auf Sie losgegangen wird auf die gleiche Weise wie auf mich.

        Es hat keinen Sinn, mit solchen Fanatikern zu diskutieren.

        Wissen Sie einen guten seriösen anderen Blog, auf dem man solche Themen vernünftig und ohne derartige Angriffe diskutieren kann – einfach die Betrachtungen mal in den Raum stellen und erörtern kann als Möglichkeit?

      • @Sanherib

        Vielen herzlichen Dank. – Ich habe mir sowohl die Blog-Adresse wie auch Ihre e-mail-Adresse gespeichert und werde mich in nächster Zeit damit befassen. :))

      • @ Nylama

        gut dann werde ich ihnen die Dinge mitteilen die ich weiss und die man hier nicht äußern darf. Ich kann ihnen sagen das ich es im großen und ganzen so wie sie sehe, mit diesen Dogmen konnte ich noch nie etwas anfangen und kann es bis zum heutigen Tag nicht. Wenn man das luziferisch nennen will, dann bin ich gerne luziferisch, für mich ist das keine Beleidigung. Ich bin für die Freiheit des Menschen, vor allem für die geistige Freiheit.
        Vor allem dieses unterdrücken des weiblichen Prinzips dieser monotheistischen Religionen finde ich am verwerflichsten. Obwohl immer in der Menschheitsgeschichte seit frühesten Zeiten Muttergottheiten, weibliche Himmelsgöttinen usw. dazugehörten, damals gab es noch kein Christentum und die Menschen damals haben auch nicht schlechter gelebt als wir heute, eher im Gegenteil sehr viel besser. Man muss sich mal die unglaublichen Bauwerke ansehen die diese Zivilisationen, die sogenannten “Heiden” geschaffen haben und dann will man mir erzählen das seien primitive Zivlisationen gewesen ? Eher das Gegenteil ist der Fall, wir sind heute primitiv im Gegensatz zu diesen Menschen.

        Für mich steht das neue Zeitalter für die Aufhebung der dogmatischen monotheistischen Religionen die das Kaliyuga geprägt haben. Das Kaliyuga wird zuerst in uns selbst besiegt, und dann im Außen, und wer an diesen alten Zöpfen festhalten will der wird das neue Zeitalter definitiv nicht erleben. Im neuen Zeitalter wird die Muttergöttin zurückkehren, die Menschen werden keine Religionen und primitiven Buchstabenglauben mehr brauchen, sondern sie werden dann die Erkenntnis haben wie das göttliche wirklich zu verstehen ist. Es wird wieder mehr einer Harmonie entsprechen und keinem primitiven Dualismus. Man wird sich wieder mehr dem heidnischen Naturmystizismus zuwenden, diesen aber nicht in primitiver Weise betrachten, sondern als eine Art Gotterkenntnis verstehen. – Eines ist alles, jeder Hauch der Ewigkeit

        Die Menschheitsgeschichte ist sehr viel älter als 3000 Jahre Monotheismus.

      • Die Menschheitsgeschichte ist sehr viel älter als 3000 Jahre Monotheismus.

        —————————————————————————————————-

        Werte(r) Sanherib

        So sehe ich das auch und von daher tendiere ich sehr stark zu den WPP(Wes Penre Papers)
        Denn ehrlich gesagt geht mir dieses ganze Religionsgedöns auf den Sayer.
        Denn ich mag es nicht wenn die eine Religion meint sie wäre etwas besseres als die andere.

        Kein Mensch ist besser als der andere und kein Mensch hat das Recht sich über einen anderen Menschen zu erheben.
        Was aber leider heute gang und gebe ist.
        Und genau deswegen ist alles genauso wie es heutzutage ist und nicht wie es sein sollte.

        Was haben all diese Religionen nur Leid und schrecken über die gesamte Menschheit gebracht und tun es heute noch.
        Da kann sich keine mit Ruhm bekleckern.

        Ich bin fest davon überzeugt das all diese Religionen alles nur Menschen gemacht ist um die Massen besser zu Kontrollieren.
        Und viele checken es nicht.

        Unter anderem sind Religionen ebenso Fortschrittsbremsen.
        Doch dumm gelaufen denn der Fortschritt lässt sich durch nichts und niemanden aufhalten.

        Ich war selbst in sehr jungen Jahren in eines dieser streng katholischen Heimen und habe diese Pharisäer bestens kennengelernt.
        Es ekelt mich vor diesen wenn ich daran denke wie oft diese Verbrecher uns Kinder missbraucht haben und sogar versuchten das eine oder andere Kind zu erschlagen.

        Heute habe ich wieder einen klasse Artikel von Killerbiene gelesen mit dem ich konform gehe.

        Ich mache es stets am einfachsten: Ich bin was ich bin und lasse mich nicht zu dem machen wie es “Andere“ gerne hätten.
        Ich lebe im hier und jetzt und mache das Beste daraus, öffne mich für neues und Veränderungen zum guten.
        Das ist MEIN freier Wille und den lasse ich mir von keinen Menschen nehmen.

        Mag ein jeder glauben was er mag, ich sage stets: Glauben heißt nichts zu wissen.

        Haben Sie eine schöne Woche werte(r) Sanherib.

        HG

        Didgi

    • @Spirit33

      Aber SIE wissen die absolute Wahrheit und haben sie mit Löffeln gefressen – Sie verhalten sich mir gegenüber gerade wie ein Fanatiker, dem die Argumente fehlen und deshalb kommen sie mir wie die Inquisitoren der damaligen Zeit damit, ich sei von einem bösen hinterhältigen Geist besessen.

      Meimeimei – man könnte eher meinen, Sie seien eine Inkarnation der damaligen Inquisitoren.

      Vermutlich sind Sie schon dabei, für mich den Scheiterhaufen aufzubauen.

  31. Radiosendungen können nur über batteriebetriebene Geräte gehört werden.

    ————————————————————————————————–

    Dankeschön Herr Mannheimer und Dankeschön werter Gandalf für diesen außerordentlichen zweiten Teil.

    Was das Radio betrifft hätte ich hier einen kleinen Tipp:

    Freeplay Kurbelradio TUF Multi Band / Solar

    https://www.kopp-verlag.de/Freeplay-Kurbelradio-TUF-Multi-Band-%2F-Solar.htm?websale8=kopp-verlag&pi=121869

    Es sei Ihnen beiden von Herzen einen sonnigen Sonntag gewünscht.
    Auch allen anderen anständigen Menschen.

    HG

    Didgi

    • @Didgi

      werter Didgi
      auch an die Uhren muß man dabei denken.
      Wir haben keine Batterieuhren, unsere Uhren muß man halt aufziehen, aber unsere Uhren sind “frei und unabhängig” und wir leben noch nach dem alten “Uhrenschlag”.

      Wir dürfen auch noch den Ruf des “Kuckucks” hören und wir wissen welche “Stunde geschlagen hat”.
      macht das Hoffnung?
      10 Indizien dafür, dass die globale Elite dabei ist, die Kontrolle zu verlieren.
      https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/category/sonstiges/

    • @biersauer

      “Dass ausgerechnet ein milliardenschwerer Spekulant, wie George Soros, zum Liebkind jedes Linken werden kann und jede noch so sachliche Kritik an ihm als „Antisemitismus“ verdammt wird, mag im ersten Moment verwundern.”

      Nee, das verwundert überhaupt nicht. – Wie ich bereits mehrfach darlegte, ist der Sozialismus wie der Kommunismus der KAPITALISMUS in Reinkultur.

      Diese NWO ist als ein weltkommunistisches System gedacht. – Wie war und ist es denn im Sozialismus und Kommunismus?

      Das gesamte kontrollierte und unter der Knute arm gehaltene Volk schuftet und buckelt für eine kleine Clique von Funktionären an der Spitze, die in dem vom zwangsweise arm und systemkonform gehaltenen Volk erarbeiteten und ihm gestohlenen Reichtum schwelgt in Saus und Braus.

      DAS ist Kapitalismus in Reinkultur auf der Basis der Massenversklavung, ohne die diese superreiche Funktionärs-Clique an der Spitze nicht da wären, wo sie sind und nicht ihren gestohlenen Superreichtum hätten.

      Die Prinzen: Das ist alles nur geklaut:

      https://www.youtube.com/watch?v=yMR45cZbvDw

      Und schauen Sie sich mal das Video an. – Genderismus, Fesselung, erinnert an den offenbar psychopathischen Wahnsinn dessen, was heute immer mehr aus diesen ELITEN-Kreisen zu hören und zu sehen bekommen. – Ob das stimmt, entzieht sich natürlich meiner Kenntnis – aber wir sehen ja den Genderwahn etc. im eigenen Land.

      • So’n Linker ist halt auch nur ein Mensch : “Die Hand die mich füttert, beiß’ ich nicht !”
        … würde der Soros uns finanzieren, würden wir ihn auch nicht beißen, und da könnte er zehnmal seine Milliarden mit unlauteren Spekulationen gemacht haben. Wir würden garantiert eine glaubhaftes Alibi für uns finden, welches die Linken dann zu zerpflücken suchten.
        Denen fällt halt nix ein, bzw. die sind der Meinung sich überhaupt nicht rechtfertigen zu müssen – an dieser Stelle haben sie uns wieder was voraus !

      • “Lieber schuldig bleiben, als mit einer Münze zahlen, die nicht unser Bild trägt!”
        – so will es unsere Souveränität. Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 – 1900),
        deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

  32. Neuer SKANDAL des “Auswärtigen Amts” des BRD-Marionetten-Regimes!

    Was wird hier gespielt:

    In Israel haben Maas + Merkel KEINE PROBLEME mit “Räächtz”!

    Gemeinsame Fotos mit der israelischen “NEUEN RECHTEN”:

    http://justicenow.de/2019-02-21/rechtsradikale-israelische-partei-macht-werbung-mit-heiko-maas/

    Der Skandal wird vom AA als “persönliches Problem” dieses verlogenen Volksverräters “abgewimmelt”.

    Herr Gauland, Herr Voigt, wann machen Sie Wahlwerbung zusammen mit der “NEUEN RECHTEN” Israels?!

    WIR sollen UNSER LAND mit Millionen eingeschleusten Arabern “teilen” (sofern die uns nicht vorher gekillt haben!) –

    aber “Maas-Freund” Naftali Bennet von der israelischen NEUNEN RECHTEN bekennt:

    “Ich habe in meinem Leben schon jede Menge Araber getötet, da ist absolut kein Problem dabei.”

    Bei uns würde einer von Maas’ Schergen EINGESPERRT, wenn er sowas sagt!

    Während die GAULAND-“AfD” im Tiefschlaf dahin dämmert oder, von der “Distanzeritis” befallen, sich selbst zerfleischt, ist Udo Voigt (MdEP) wenigstens “im Einsatz gegen Rothschild & Co” – an der Seite der Gelbwesten:

    https://udovoigt.de/?p=2773

    • @Alter Sack

      Wir kennen doch alle den Spruch “einmal hü (steht für links) und einmal hot (steht für rechts”, was ja bedeutet, wer sich so zeigt, ist wankelmütig und unglaubwürdig, denn er hat ja selbst keine Richtung.
      Bei uns ist er ein Linker, in Israel ein Rechter. Und wenn sich das Blatt wendet, dann wendet er sich auch. Ein Wendehals. Wendehälse richten nur Schaden an und gehören hinausgeworfen.

      Persönlichkeiten unter den Politikern kann ich nur noch in der AfD finden.
      Und diese werden auch das Ruder übernehmen und die Spreu vom Weizen trennen, was sie am Erstarken hindert.
      Denn der Karren ist so verfahren, daß er immer wieder in den Dreck abrutscht, aus dem er gerade gezogen worden ist.
      Aber so lange noch “gezogen” wird von unseren guten Rednern, habe ich Hoffnung.

  33. Jetzt wird mir hier ein SATANS-Kult angehängt, weil ich kritische und berechtigte und logische Überlegungen anstrenge, die logisch sich aus der Bibel bereits ergeben.

    Würde ein liebender Vater von seinem Sohn verlangen, dass er seinen (des HERRN GOTT) Enkel auf einen Berg oder sonstwohin in der Pampa führt, ihn auf einen Altarstein legt, ihm sagt, dass er ihn jetzt zum Beweis seines Glaubens an den HERRN GOTT als Opfer schlachten muss, die beiden schlimmster Pein und Angst aussetzt, um dann im letzten Moment STOP zu rufen – jaaaa, ich sehe ja, dass Du bereit wärst, mir meinen Enkel zu opfern, mein lieber Sohn und deshalb drück’ ich nochmal ein Auge zu und lasse ihn leben?

    Was für ein wahrhaft liebender Vater würde solches von seinem Sohn und seinem Enkel verlangen, ihnen solches zumuten?

    Nein – Ihr Vasallen dieser Bestie seid die wahren gehirngewaschenen Wahnsinnigen, die nicht sehen, welchen Wahnsinns dieser Herr Gott-Allah-Jahwe ist.

    Ich sag’s nur – gäbe es heute noch Hexenverbrennungen – IHR wärt die Ersten, die wieder mit Freuden und im Wahnsinn die Scheiterhaufen anstecken würdet und wenn Jesus Christus, von dem ich glaube, dass er bereits längst den VATER durchschaut hat und sein falsches Spiel durchschaut hat, vor Euch stände, dann würdet IHR ihn gleich mit auf den Scheiterhaufen stellen.

    Boah ei – ich kann es nicht fassen.

    Religiöser Fanatismus jeglicher Couleur verhindert logisches und mitfühlendes Denken – Ihr seid nicht besser als die Religionsfanatiker der anderen Fraktionen.

    • Ich orientiere mich einzig an Jesus Christus. Seine Geschichte ist historisch belegt. Er hat sich nie was Schlechtes zu Schulden kommen lassen und ist für alle ein Vorbild.

      • @Maria S.

        Und deshalb hat der VATER ja auch zugelassen, dass sein SOHN ans Kreuz getackert wurde – würde so etwas ein wahrhaft liebender VATER tun?

        Ich sage: NEIN – für nichts in der Welt würde ein wahrhaft liebender VATER das tun.

        Aber vielleicht hat ja sein SOHN den Auftrag seines despotischen blutrünstigen VATERS nicht ganz so erfüllt, wie er es sollte und hat ein bisschen Friedenslehre eingebaut nach seinem Gespräch mit dem mit den Menschen mitfühlenden Luzifer in den 40 Tagen in der Wüste, was den VATER dann wohl zu dieser drakon-ischen Strafe gegenüber seinem SOHN Jesus Christus veranlasste.

        Wir befinden uns im Bereich der Möglichkeiten – mehr nicht.

        Und die Geschichte wurde und wird doch von den Siegern geschrieben – wird das hier nicht immer wieder gesagt? ;-))

        Ich bin sogar mal so frech in Erwägung zu ziehen – behaupten kann ich es natürlich mangels Beweisbarkeit nicht -, dass Jesus Christus sich mittlerweile mit dem Engel der Wahrheit und Freiheit zusammengetan und von seinem despotischen narzistischen blutrünstigen drakon-isch strafenden cholerischen VATER losgesagt und seiner sanftmütigen vernünftigen weisen Mutter zugewandt hat. ;-))

        Alles möglich… ;-))

      • Also, was ich ja immer nicht begreifen kann, ist, dass es doch tatsächlich Leute gibt, die glauben, alles was in der Bibel steht, sei wahr.
        Dabei wissen wir doch nur zu gut, dass eine Lüge unter Wahrheiten am besten aufgehoben ist. Dort wird sie nicht vermutet und deshalb schlecht entdeckt.

        “Christus ist für Eure Sünden am Kreuz gestorben” ist doch z.B. eine solch völlig idiotische Aussage.
        Erstens kann ein anderer nicht für meine Sünden büßen, zweitens kann er es nicht, bevor ich überhaupt geboren wurde und gesündigt habe, drittens kann ein einzelner nicht für die Sünden aller büßen, viertens macht der ganze Schwachsinn also keinen Sinn und fünftens kann man folglich auch nicht davon ableiten, dass sein Vater in Wirklichkeit Satan wäre, weil er den Tod seines Sohnes gefordert hätte.
        Was ein völlig irrer Konstruktaufbau !

        … wenn ich aber der Mörder von Jesus Christus bin und will mich aus der Affäre ziehen, dann macht es durchaus einen Sinn, dass ich diesem “unvermeidlich Gottgewollten” Tod eine völlig irrationale mystische Komponente verpasse und den damals Abergläubigen einen Schmarrn erzähle, der sich gewaschen hat.
        Insbesondere dann, wenn ich ihnen damit auch noch suggeriere “Ihr seid im Sündenfall nicht verloren, denn Christus hat ja für euch gebüßt” … “Ihr müsst nur immer schön beichten und uns eure Vergehen verraten, dann vergeben wir euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes” hust hust prust lach !
        Das ist die mittelalterliche Selbstauskunft – die SED-Spionage-Fraktion würde Luftsprünge machen, würde sie über ein solches Instrument verfügen.

        Zudem will mir ein Mensch im Namen meines Schöpfers vergeben – wie absurd ist das denn !?
        Also da muss doch dem heute denkenden ganz automatisch ein ganzer Kronleuchter aufgehen.

        Nein – völlig ausgeschlossen : Jesus wurde nicht ermordet weil Gott es so wollte, er wurde ermordet weil er im Begriff war die herrschende Ordnung zu gefährden.
        Er versprach den Menschen ein Gottesreich nach ihrem Ableben; ein Paradies aus dem sie niemand vertreiben könnte. Das war damals völlig revolutionär ! Bis dahin gab es nur strafende Götter, keine liebenden. Und deshalb hatte Jesus der Wanderprediger einen solchen Zulauf – er hatte einfach die bessere Story im Gepäck !

        Das passte gewissen Leuten nicht, also kreuzigten sie ihn und schrieben die Story zu ihrem Vorteil um – thats all !

        Und ob Jesus Gottes Sohn war, steht ja nochmal auf einem ganz anderen Blatt. Das kann man glauben, muss man aber nicht.
        Da gehe ich pers. schon eher mit den Musels, die darauf bestehen, dass Jesus Gottes Prophet war, aber nicht sein Sohn – so wie für die Musels ja auch Mohammed nur ein Prophet und nicht Allahs Sohn war.
        Die können es einfach nicht ab, dass die Christen behaupten, Gott hätte einen menschlichen Sohn und der sei Jesus Christus – also irgendwie mehr wert, als Gottes Prophet Mohammed.
        Ich kann die Allahisten ja nicht ausstehen, aber dies erscheint mir vom Prinzip her durchaus nachvollziehbar und vernünftig.

        Und nochmal : wenn in der Bibel für uns ungünstige “Prophezeiungen” stehen, die sich heute bewahrheiten, dann spricht das entgegen der Landgläubigen Meinung eher für die Umsetzung gewisser Mischpoke-Projekte, als für die Vorhersagen eines Gottessohnes. Denn wir sollen ja einfach nur daran glauben, dass unser Untergang Gottgewollt wäre. Das hilft uns dabei, uns in unser Schicksal zu fügen, dementsprechend willig schreiten wir ihm entgegen und leisten weniger Widerstand.

        Man darf doch nicht vergessen, dass die Bibel für viele Jahrhunderte unsere heutige Medienlandschaft ersetzte. Was glaubt Ihr denn, wer sich alles darin austobte ? … beinah hätte ich geschrieben “Gott und die Welt” – bin schon ganz malad von dem Blödsinn hier.

        Na ja, – also Leute, ich würde vorschlagen, wir lassen jetzt mal den ganzen angeblich göttlichen Prophetie-Quatsch und widmen uns wieder der Realität.
        “Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott !”

        Ja nee, ich brauch jetzt nicht zwingend eine Antwort, nur, wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt.

      • @Mona Lisa

        “…die SED-Spionage-Fraktion würde Luftsprünge machen, würde sie über ein solches Instrument verfügen.”

        Damit kommen wir wieder zum politisch-religiös verbandelten Problem unserer Linksfaschisten mit den Allahisten und offenbar inzwischen davon infizierten ebenfalls islambesoffenen sich noch !!! christlich nennenden Kirchen bzw. deren katholischen und evangelischen Vertretern.

        Genau DAS ist der Grund, warum die SED-Spionage-Fraktion mit der Herr Gott/Allah/Jahwe-Fraktion kollaboriert und umgekehrt – das könnte man “chymische Hochzeit der anderen Art” nennen. ;-))

        Und ansonsten: meine Rede, meine Rede – nix anderes mache ich die ganze Zeit:

        offensichtlich Unlogisches infrage stellen.

      • an Nylama;
        sehr originell

        Zitat:
        “Aber vielleicht hat ja sein SOHN den Auftrag seines despotischen blutrünstigen VATERS nicht ganz so erfüllt, wie er es sollte und hat ein bisschen Friedenslehre eingebaut…”

        Und mit dieser gekratzten Kurve hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: der böse Paradies Schöpfergott auf der einen Seite und der arme Jesus Christus ( dem man schwer was anhängen kann) auf der anderen Seite.

        Wissen Sie…
        im Christentum gilt folgender Glaube:
        Jesus Christus IST GOTT.

        Auch wenns viele Taufschein Christen im römischen Dreifaltigkeitsgestrüpp noch nicht gecheckt haben: ER IST GOTT.

    • @ Nylama
      Es ist wirklich sehr schwer, was man hier glauben soll. Jesus Christus ist ja voll hinter seinem “Vater” gestanden und war von ihm überzeugt.
      Möglicherweise musste er deshalb am Kreuz sterben, da so seine Lehre eine stärkere Wirkung auf die Menschheit hatte, als wenn er eines natürlichen Todes gestorben wäre.

      • Liebe Maria S.

        lassen Sie sich durch die Aussagen von Nylama nicht beirren. Sie Nylama diffamiert und beleidigt, wo Sie nur kann. Sie beleidigt Jesus Christus und unterstellt sogar schon, das Sie sich vorstellen könnte das er mit dem Widersacher zusammengetan hätte. Eine unglaubliche Behauptung. Sie behauptet, das es

        Der HERR GOTT/ALLAH/JAHWE/etc. will es wohl so – es ist ERNTE-ZEIT für IHN. Die Menschen sind für ihn schlachtreif.

        Sie behauptet, stellt Vermutungen an, sehen Sie liebe Maria S. allein mit solchen Aussagen wie z.B.

        Jesus ans Kreuz getaggert

        was für eine Abfällige Redensart es ist.

        Sie beleidigt ständig den Herrn und die Gläubigen. Sie begründet das mit logischem Denken aber dem ist nicht so. Man muss das Kind schon beim Namen nennen. Jesus sagte: Nach außen hin geben sie sich wie Schafe aber Inwändig sind sie wie reißende Wölfe. Sie erfreuen sich zu verspotten und zu Beleidigen.

        Geben Sie sich nicht länger mit Ihnen ab, ich werde diese auch nicht mehr tun, denn sie Leben davon das wir uns mit Ihnen abgeben. Je mehr Sie dieses tun, um so mehr kommt deren Geist auf unseren über und versucht uns zu vergiften

        Liebe Grüße

      • @Maria S.

        ich halte Sie für eine gute Seele und im Gegensatz zu anderen hier benutzen Sie ja auch das Wort “Möglichkeit”, statt Ihren Glauben als definitiv bewiesen und unumstößlich darzustellen.

        Wie Jesus Christus sagte: “Prüfet alles SELBST mit Herz UND Verstand.”

        Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung – das ist Ihre Freiheit, dass ist die Freiheit eines jeden Menschen bzw. sollte sie sein – leider haben viele die Freiheit außerhalb ihrer geheimen Gedanken nicht.

        Und was das Sterben von Jesus am Kreuz betrifft – meine Frage an Sie:

        Hätten Sie, wären Sie Jesus VATER gewesen, Ihrem SOHN, Ihrem KIND ein solches Leiden zugemutet, nur damit seine Lehre, die ja in Wahrheit Ihre Lehre war – denn Jesus sagte ja, dass der Vater durch ihn sprach – eine stärkere Wirkung auf die Menschheit hätte?

        Also Maria S. – ICH würde für nichts in der Welt und schon garnicht für die Verbreitung meiner Lehre/meiner Ansichten mein KIND dem Tode ausliefern und schon garnicht einem solchen unbeschreiblich qualvollen Tod.

        Auch habe ich bereits das Beispiel von Abraham und Isaak aus mitmenschlicher Sicht aufgezeigt und frage, ob Sie als Vater solches von ihrem Sohn und Enkel als Treue- und Liebesbeweis fordern würden – selbst, wenn Sie erst kurz vor der Tötung/Opferung STOP rufen würden? – Welche seelischen Qualen muss Abraham gelitten haben und auch Isaak bis zum STOP im letzten Moment?

        Auch habe ich dargelegt, dass die ungerechte Behandlung der Gaben Kains und Abels durch den HERRN GOTT erst zu diesem Akt der Eifersucht geführt haben.

        Es steht nirgendwo in der Bibel, dass Kain dem Herrn Gott irgendwelche alten verfaulten Ähren vor die Füße geworfen hätte. – NEIN, er gab von seiner ersten Ernte und vermutlich mit derselben Achtung und Liebe wie Abel die Erstlinge seiner Herde.

        Würden Sie die Gaben Ihrer Kinder unterschiedlich bewerten wenn Sie von Herzen der Kinder kämen?

        Und nach wie vor sage ich: WER hat uns denn dumm gehalten und dumm halten wollen im Garten Eden und uns unsere Selbsterkenntnis vorenthalten wollen?

        Würden Sie Ihre Kinder in einem abgezäunten Gebiet halten und dumm und unwissen halten wollen oder wollten Sie sie frei leben, sich entwickeln und Wissen erlangen lassen – auch, wenn Ihre Kinder dann eines Tages mehr wissen könnten als Sie?

        Nunja – ich betrachte das aus mitfühlender mitmenschlicher Sicht und was ich sage und schreibe ist aus dieser Sicht logisch und plausibel und vor allem mitfühlend und mitmenschlich.

      • hihihi, tschuldigung, aber da musste ich jetzt kichern, wie Sie versuchten dem “tackern” mit einem “gg” die böse Härte zu nehmen.
        … wirklich, ganz süß !

      • Lieber Spirit333, habe hier für Sie noch etwas gefunden, was Sie vielleicht ein
        wenig trösten wird:

        Wer vom Ziel nicht weiß,
        kann den Weg nicht haben,
        wird im selben Kreis
        all sein Leben traben;
        kommt am Ende hin,
        wo er hergerückt,
        hat der Menge Sinn
        nur noch mehr zerstückt.

        Wer vom Ziel nichts kennt,
        kann’s doch heut erfahren;
        wenn es ihn nur brennt
        nach dem Göttlich-Wahren;
        wenn in Eitelkeit
        er nicht ganz versunken
        und vom Wein der Zeit
        nicht bis oben trunken.

        Denn zu fragen ist
        nach den stillen Dingen,
        und zu wagen ist,
        will man Licht erringen;
        wer nicht suchen kann,
        wie nur je ein Freier,
        bleibt im Trugesbann
        siebenfacher Schleier. – Christian Morgenstern

      • Und noch etwas fiel mir ein, werter Spirit333, Sie und ich, evtl. noch wenige
        andere wissen, was Christus mit dem Mysterium von Golgatha für die
        Erden Entwicklung getan hat.

        Das was in sehr frühen Zeiten die Initiierten in ihren Mysterienschulen durch-
        machten, hat sich bei Christus als historische Tatsache entwickelt.

        In Wahrheit sind es jene, die hier Gottes lästerlich unterwegs sind, die
        Christus immer wieder und wieder ans Kreuz nageln.

      • Es ist fast schon grotesk mitten im “Christlichen WESTEN” zu lesen, daß man absolut KEINE AHNUNG hat, was der Inhalt der Christenreligion und der Sinn des Sterbens des Herrn am Kreuz ist!!!

        WELCHE WERTE will man denn den Invasoren gegenüberstellen, wenn man das eigene Fundament gar nicht kennt?

        Man sieht: Die Amtskirchen scheitern unfaßbar. Der US Evangelikale ist kriegsgeil heuchel ohne Ende.
        Der Franziskus lässt sogar Kinofilme drehen, worin er sein Versagen schönredet, er hat abgestritten von Benedikts Strafen gegen Mißbräuchler gewußt zu haben und hat McCarrick und Co wieder hohe Ämter gegeben. Der EX US Nuntius hat ihn mehrfach aufgeklatscht, und jetzt hat der Papst Mc Carrick LAIIZIERT (!!), obwohl das mE nach KIRCHENRECHT gar nicht geht.
        Und jetzt schwallt der Franziskus bei der Konferenz Gemeinplätze.

        WAS für ein Saustall.
        Man ist gefangen im selbsterfundenen Sakramentengestrüpp.
        Und die Evangelen kennen das BITTE /Danke Prinzip nicht und züchten(!) sogar die GIERSünden in den Invasoren, indem sie Faulheiten und Frechheiten belohnen, statt ihnen RICHTIG ARBEIT(!!) zu geben.

        Na gut, wenn die KIRCHEN selbst so arg irregehen, wie sollen es dann die einfachen Leute wissen, was der Herr wirklich sagte???

        Wers wissen will braucht nur die Lorberdiktate zu lesen, heute brauchen wir keine Abzockermediatoren mehr, heute kann jeder selber lesen und schreiben, sagt der Herr.
        DAHER werden diese Amtsbauten untergehen, sie sind aufgeklatscht und überflüssig.

        Apokalypse bedeutet REINIGUNG ( des Geistes)
        Denn es ist eine GEISTIGE SCHAUUNG des Johannes, alles geistige Bilder.

        ++++++
        MM KOMPLETTER UNSINN, DEN SIE DA VERZAPFEN. SIE VERWECHSELN APOKALYPSE MIT KATAHRSIS!

        Apokalypse (griechisch ἀποκάλυψις „Enthüllung“, wörtlich „Entschleierung“ vom griechischen καλύπτειν „verschleiern“, im Christentum übersetzt als „Offenbarung“) ist eine thematisch bestimmte Gattung der religiösen Literatur, die „Gottes Gericht“, „Weltuntergang“, „Zeitenwende“ und die „Enthüllung göttlichen Wissens“ in den Mittelpunkt stellt. In prophetisch-visionärer Sprache berichtet eine Apokalypse vom katastrophalen „Ende der Geschichte“ und vom Kommen und Sein des „Reichs Gottes“.

        “Katharsis (griechisch κάθαρσις „Reinigung“) bezeichnet in der Psychologie die Hypothese, dass das Ausleben innerer Konflikte und verdrängter Emotionen zu einer Reduktion dieser Konflikte und Gefühle führt. Vornehmlich wird von Katharsis gesprochen, wenn durch das – auch symbolische – Ausdrücken oder Kanalisieren von Aggressionen, wie das Schlagen auf einen Sandsack, oder das ersatzweise Ausleben aggressiver Gefühle in fiktiver bzw. virtueller Form (z. B. über Theater, Film, Computerspiel) eine Reduktion negativer Emotionen (Ärger, Wut) erzielt werden soll. Die auf Aristoteles basierende, populäre Annahme der kathartischen Wirkung von aggressiven Handlungen ist umstritten und wurde vielfach widerlegt.”

        +++++++

      • @ Spirit 333

        Ich beurteile ein Thema immer neutral und bilde mir grundsätzlich meine eigene Meinung.
        Manipulieren kann mich niemand, da ich in meinem Glauben und Charakter zu sehr gefestigt bin.
        Ich finde es gut, wenn Dinge hinterfragt werden, weil ich mich schon immer für die Wahrheit interessiere. Über die Wortwahl kann man freilich streiten.

        Liebe Grüße

      • @ Nylama 2:49

        Für mich hat auf der einen Seite die Liebe eines Vaters und auf der anderen Seite die grausame Opferung des eigenen Kindes nichts gemein. Passt einfach nicht zusammen.
        Im Netz findet man zwei andere Erklärungen.
        Die eine besagt, dass nicht Gott Vater den Tod von Jesus gewollt habe, sondern er selbst.
        Dem kann ich nicht zustimmen. In der Bibel ist immer davon die Rede, dass Jesus immer sehr gehorsam war und stets den Auftrag seines Vaters erfüllen wollte. Bei Matthäus 26 steht:
        ” Mein Vater! Wenn es möglich ist, lass diesen Kelch des Leidens an mir vorübergehen. Doch ich will deinen Willen tun, nicht meinen.”

        Die zweite Erklärung besagt, dass nicht Gottes Sohn, sondern er selbst am Kreuz gestorben ist.
        Hört sich für mich auch nicht plausibel an. Gott stirbt also selbst den Kreuzestod, um die Sünden der Menschen zu vergelten. Wie kann das sein, wo doch jeder Mensch für sein Seelenheil selbst verantwortlich ist. Kann eine Person freiwillig und beliebig die Sünden eines Verbrechers auf sich nehmen, damit dieser vor dem jüngsten Gericht verschont bleibt? Dies widerspricht doch dem Gerechtigkeitssinn. Jeder Mensch muss für sein eigenes Tun gerade stehen.

      • @Mona Lisa

        Ha – hatte ich auch schon gesehen, aber ich wollte jetzt wegen dem “taggern” nicht nochmal eine Diskussion mit Spirit333 beginnen.

        Vielleicht hätte ich es besser so sagen sollen, wie es laut Bibel dann tatsächlich gewesen sein soll:

        Ans Kreuz genagelt – man stelle sich also mal vor: durch die Hände und Füße mit Nägeln am Holzkreuz befestigt – nicht viel besser als “tackern” – oder? ;-))

      • @Maria S.

        Sehen Sie – Sie stellen schon von sich aus die logischen Fragen, prüfen von sich aus die Plausibilität – und was Sie da in den Raum stellen, sehe ich auch so.

        So funktioniert ein gesunder Austausch. – Jede/r kann seine/ihre Sicht darlegen, vielleicht auch wie ich mal revolutionär anmutende Überlegungen anstellen und darlegen und jede/r kann sich dann dazu seine/ihre eigenen Gedanken machen und zu eigenen Schlüssen kommen – oder eben auch nicht, wenn er/sie es vorzieht, bei seinem alten und/oder jetzigen Weltbild zu bleiben.

        Da braucht es keine Beleidigungen, keine Herabsetzungen – gegenseitige Achtung und eben Achtung auch der geistigen Freiheit des/der Diskussionspartner/s.

        Mal auf alle Lebensbereiche und eben auch die vielleicht besser nachweisbare/beweisbare Naturwissenschaft bezogen, so würden wir doch heute nicht sein, wo wir heute sind, wenn es nicht immer schon VordenkerInnen gegeben hätte – Menschen, die das zu ihrer Zeit für Unmöglich Gehaltene gewagt hatten zu denken und sogar auszusprechen und/oder sogar niederzuschreiben.

        Wir brauchen nur an Giordano Bruno und Galileo Galilei zu denken, wie es diesen Vordenkern zu ihrer Zeit ergangen ist.

        Im Nachhinein ist das dann irgendwann alles anerkannt und selbstverständlich – aber zu ihrer Zeit hatten diese Menschen für ihre nicht dem zu ihrer Zeit geltenden mainstream-konformen mit Schmähungen, Verbannungen, Enteignungen und nicht selten mit dem Tod zu bezahlen.

        Wir und damit auch ich sind heute in unserer Zeit und genauso wie damals werden auch heute noch Menschen für neue Gedanken, revolutionäre Gedanken/Theorien, die nicht ins Weltbild der meisten Menschen passen, weil es ihre heile Welt erschüttern und ins Wanken bringen könnte, auf’s Heftigste angegriffen und verfolgt – überall auf der Welt wie mittlerweile leider sogar in Deutschland.

        Es nützt keine aufgezwungene Erkenntnis – das ist der Weg eines jeden einzelnen Menschen, eines jeden einzelnen dazu fähigen Wesens im Universum und den kann niemand anders für einen gehen – man kann nur seine Gedanken und Erkenntnisse darlegen und anderen anbieten – und wer dann mag, kann dieses Angebot ganz oder teilweise annehmen oder eben nicht.

        Ich habe schon Bücher gelesen, in denen nur ein einziger Satz für mich zum Schlüsselsatz auf meinem Weg wurde bis zum nächsten weiterführenden Schlüsselerlebnis.

        Wer suchet, der findet und es kommt zu uns, wenn wir von Herzen auf der Suche sind. – Das war zumindest mein Erleben.

        :))

      • M.M:

        die Offenbarung, die sog. Apokalypse des Johannes, die dieser auf Patmos hatte, ist eine geistige SCHAUUNG über die Zukunft des Christentums, und zwar ca für die nächsten großen Zeiträume, diese umschrieben mit 2000 ( +1000) Jahre

        dann wird man die Lehre richtig verstehen ( Wiederkehr Im Geiste) und Rom wird untergehen

        Das ist nichts anderes als eine Reinigung der alten Christenlehre von bis dahin anerlaufenen Irrtümern.

        Denn die Lehre des Herrn ist ja bereits 2000 Jahre alt und ist nichts NEUES, was enthüllt werden muß.

        Es ist aber tatsächlich so, daß um 1850 herum Zusatzinfos gegeben wurden, die absichtlich zurückgehalten wurden, es fand also zusätzlich eine Enthüllung von neuem Wissen statt. Zb über die Jenseitsbedingungen oder die Außerirdischen Wohnverhältnisse etc.
        Ich muß Ihnen daher, obwohl ich Recht habe, auch Ihnen in einen gewissen Umfang Recht geben.

        Ich verwechsle nichts. Und ich denke nicht, daß es “UNSINN ist, den ich verzapfe.”
        Mir mißfällt diese Herabsetzung.
        Ich bin der Meinung, daß man jene Worte verwenden soll, die inhaltlich der Sachlage nahekommen und keine abstrakten Wortbegriffs-Übersetzungen.

        Ich habe keinen Predigersendungs Auftrag und kommentiere aus Privatvergnügen. Wenn es Sie stört, wie und was ich kommentiere, genügt ein kurzes Vielen Dank und ich bin weg.

      • Cuibono sagt:
        25. FEBRUAR 2019 UM 11:16 UHR

        “Es ist fast schon grotesk mitten im “Christlichen WESTEN” zu lesen, daß man
        absolut KEINE AHNUNG hat, was der Inhalt der Christenreligion und der Sinn
        des Sterbens des Herrn am Kreuz ist!!!”

        Wie rechts Sie u.a. mit dieser Aussage haben! Persönlich sehe ich allerdings
        keinen “Christlichen Westen”, sondern einen Anti-Christlichen. Allerorten dient
        man sich inzwischen dem Islam an, der jedes christliche Denken verabscheut.

        Die meisten Leute können nicht einmal zwischen Kirchen- und Christentum
        unterscheiden. Mit der Bedeutung des esoterischen Christentums wissen sie
        erst recht nichts anzufangen.

        Wenn die Gottes Lästerer den Begriff “Religion” benutzen, wissen sie nicht,
        welche Bedeutung ihm zukommt, denn sie haben sich niemals damit befasst.

        Religion, lat. Rückanbindung des Menschen an seinen Ursprung, an ein Gött-
        lich-Geistiges, ist für die Lästerer nur eine Utopie. Gleichzeitig schwafeln
        sie aber von der “Chymischen Hochzeit”. Dieser Begriff wird allerdings
        nicht verwendet, weil man ihn durchdacht und verstanden hat, sondern
        aus reinster Eitelkeit.

        Wenn es allerdings um die persönlichen Ängste der Lästerer geht, bitten sie
        die “guten Mächte” im Dauermodus um Hilfe und Beistand, ohne allerdings zu
        wissen, wen sie da eigentlich bitten.

        Gott ist für sie eine “Bestie”, trotzdem bitten sie um Beistand. Wen? Dies interes-
        siert die Bittsteller nicht, Hauptsache es kommt jemand, der sie aus ihrer Misere
        befreit, in die sie sich mit ihrem Denken und Handeln selbst brachten

        Die Lästerer würden sich nie fragen, wie man die Fähigkeit erlangt, göttliche Ge-
        danken zu denken, um dem nachzufolgen der sich für die Menschheit opferte.

        Nein, sie lästern viel lieber über die Evangelien, ohne auch nur im geringsten
        zu erahnen, daß es sich bei den Evangelien um Mysterien Bücher handelt,
        die einen Weg beschreiben, um in die geistigen Welten emporzusteigen.

        Beispielsweise beschreibt das Johannes Evangelium den Weg des Johannes
        Menschen und das Matthäus Evangelium den Weg des Petrus Menschen.

        Aber warum sollte dies einen Lästerer interessieren, wo er/sie sich doch mitten
        in einer gedanklichen Umstrukturierung befindet, die vollkommen auf die Wider-
        sachermächte ausgerichtet ist.

        Die Lästerer interessiert auch nicht das Geheimnis um die Komposition der Evan-
        gelien, die unterschiedlichsten Tiefen, die sich mit sinnlichen, übersinnlichen und
        untersinnlichen Bereichen beschäftigen.

        Den Schlüssel den man ihnen gab, um das Geheimnis der Komposition zu erfassen,
        können und wollen sie nicht suchen, um die Türen zu einem besseren Verständnis zu
        öffnen.

        Allein es fehlt die richtige Gesinnung, von Ehrfurcht will ich erst gar nicht reden.
        Das Land der Lästerer kennt keine Ehrfurcht, kennt kein künstlerisches Be-
        trachten, welches sich immer an den unterschiedlichsten Tiefen eines Gemäldes
        orientiert, um es in seiner gesamten Bandbreite zu verstehen.

        Die Lästerer wissen zudem nichts, von dem völlig verdrängten, außerordentlichen
        Geist des Hellenentums, den die Welt des Urchristentums noch kannte, aus dem
        das neue Testament hervorging. Ja, das Urchristentum kannte sogar das Alte Testa-
        ment nur in griechischer Gestalt.

        Es handelte sich um die Septuaginta, die einen ganz und gar anderen Geist
        “atmete”, als die hebräischen Bücher des Alten Bundes.

        Eines der tragischsten Kapitel des Christentums, war die Verdrängung der
        griechischen Weisheitsgedanken, durch die lateinische Kirchensprache.

        Bei Emil Bock in “Das Evangelium – Betrachtungen zum Neuen Testament”,
        findet sich folgende Aussage:

        “Im Grunde sollte man zweierlei Gnosis unterscheiden. Die erste ist die Gnosis
        des Evangeliums selbst und des Paulus, die echte christliche Gnosis, die den
        Beitrag des Griechentums an das Christentum darstellt. Und daneben die zweite,
        die häretische Gnosis, in die Einseitigkeiten eines luziferisch-übersinnlichen Lebens
        verfallend…”

        Nun, man könnte hier noch weitere Abhandlungen schreiben, was die Lästerer
        aber keineswegs davon abhalten würde, weiter über etwas zu lästern, mit dem
        sie sich nie wirklich und ernsthaft beschäftigen…

  34. neues bewusst.tv-Video :

    “Jo Conrad unterhält sich mit Holger Strohm über eine Umweltpolitik, die völlig an den Problemen vorbeigeht sowie die Macht der Banken und die daraus entstehenden Zwänge in allen Bereichen ” :

  35. @Nylama

    Sie schreiben

    …und wenn Jesus Christus, von dem ich glaube, dass er bereits längst den VATER durchschaut hat und sein falsches Spiel durchschaut hat, vor Euch stände, dann würdet IHR ihn gleich mit auf den Scheiterhaufen stellen.

    Nun ist denke ich für jeden offensichtlich welches Geisteskind Sie sind.

    Zuerst schreiben Sie:

    Der HERR GOTT/ALLAH/JAHWE/etc. will es wohl so – es ist ERNTE-ZEIT für IHN. Die Menschen sind für ihn schlachtreif.

    Was ja schon Arg ist, aber nun schreiben Sie auch noch das Jesus das falsche Spiel des Vaters längst durchschaut hat. Sie beleidigen nicht nur den Vater sondern jetzt auch noch Jesus in dem Sie Behauptungen aufstellen die schon an Wahnsinn gleichen

    Ich lasse besser Jesus selbst zu Wort kommen

    Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen – und wir sind es auch! Darum erkennt uns die Welt nicht; denn sie hat ihn nicht E R K A N N T

    • @Spirit33

      Dass ich geisteskrank bin – ist eine unbewiesene Behauptung Ihrerseits und zeigt wiederum, dass Ihnen die Argumente fehlen.

      Ich bewege mich im Bereich der Möglichkeiten mit meinen Aussagen. – SIE stellen Behauptungen auf und ja, dann lassen Sie mal Jesus selbst zu Wort kommen – wenn Sie ihn gefunden haben, dann geben Sie mir bitte Bescheid, dann können wir uns mal zu einer Tasse Tee oder was auch immer wer bevorzugt, zusammensetzen und dann hören wir beide uns mal an, was Jesus in seiner heutigen menschlichen Inkarnation zu sagen hat.

      Glauben Sie was Sie wollen – aber lassen Sie mich und andere die Dinge kritisch betrachten und auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen, ohne ihre wüsten Beschimpfungen und Unterstellungen loszulassen – das ist bereits Rufmord, was Sie hier veranstalten.

      Ich sag’s ja: Religiöser Fanatismus verhindert logisches forschendes auf Plausibiität beruhendes Denken und wird richtig bösartig und gemeingefährlich, wenn jemand wagt, den Glauben der Fanatiker bzw. die Glaubhaftigkeit ihres GOTTES/GURUS auch nur ansatzweise in Zweifel zu ziehen.

      SIE unterscheiden sich diesbezüglich kein bisschen von den fanatischen Muslimen.

      Toleranz nur für IHRE Überzeugung – aber keine Toleranz für die Überlegungen und Überzeugungen anderer.

      • Ich habe es doch geschrieben, glauben Sie an was Sie wollen, beten Sie an was Sie wollen, nur hören Sie auf den Glauben anderer zu Beleidigen. Aber das können Sie nicht.

        Mir ist es egal was Sie denken. Es scheint mir aber das Sie Spaß daran haben den Glauben anderer zu diffamieren. Was machen Sie sich Lächerlich über Jesus und mit der Tasse Tee? Ich habe Jesus Zitiert und das Ihnen das nicht gefällt, kann ich mir gut vorstellen.

        Ich habe auch nicht gesagt das Ihr Geist Krank sei (sondern von einem bösen Geist befallen sind was ein Unterschied ist), Geisteskrankheit ist etwas anderes und auch hier unterstellen Sie mir wieder etwas was ich gar nicht gesagt habe sondern, ich habe geschrieben dass das dem Wahnsinn gleich kommt, das heißt, Sie haben eine Wahnvorstellung von etwas was Meines Erachtens nicht richtig ist. Das wäre ja so genommen nicht tragisch und ich würde auch nichts aber auch gar nichts dazu sagen oder schreiben, wenn nur, ja wenn Sie nur in diesem Wahn nicht all die Menschen die an Gott und Jesus Christus glauben, damit beleidigen würden.

        Es gibt Menschen die Glauben an gar nichts und es gibt Menschen die Glauben an was auch immer. Ich respektiere jeden solange er nicht den Glauben des jeweils anderen diffamiert. Jeder nach seiner Fasson wie es der alte Fritz mal gesagt hat. Auch Sie, glauben Sie was Sie wollen nur beleidigen Sie nicht den Glauben anderer.

        Warum sagen Sie nicht einfach, Sie glauben nicht an Gott oder wie wir ihn kennen oder wie auch immer, niemand denke ich wird dann darauf etwas sagen also ich zumindest nicht, es ist Ihre Sache.

        Wenn Sie aber Sprüche wie

        Der HERR GOTT/ALLAH/JAHWE/etc. will es wohl so – es ist ERNTE-ZEIT für IHN. Die Menschen sind für ihn schlachtreif.

        austeilen, dann ist das starker Tobak.

      • Ich sehe hier nur einen Fanatiker und der sind Sie, @Nylama!

        Übrigens der Begriff Toleranz kommt aus dem lateinischen und
        bedeutet: ertragen, erdulden.

        Alle Christen die hier schreiben, ertragen und erdulden Ihre Unverschämtheiten
        und Beleidigungen nicht länger. Um DAS zu verstehen und nachzuvollziehen,
        fehlt Ihnen allerdings die nötige Reife!

    • Noch etwas an Sie gerichtet Nylama

      Ich bin bestimmt kein Fanatist, von mir aus kann jeder das Glauben was er mag ohne dabei den Glauben eines anderen zu beleidigen. Denken Sie was Sie wollen, beten Sie an was Sie wollen aber hören Sie auf den Glauben anderer Leute zu beleidigen.

      Ich wünsche Ihnen ganz bestimmt nicht den Scheiterhaufen, auch hier unterstellen Sie wieder etwas was überhaupt nicht stimmt. Genau so wie Sie es mit Jesus machen oder mit dem Vater.

      Vielmehr habe ich so das Gefühl, wenn ich Ihre Zeilen und die Boshaftigkeit daraus herauslese, dass vielmehr Sie mich auf den Scheiterhaufen werfen würden wenn Sie dieses könnten.

      Ich wünsche Ihnen vielmehr eine innige Erfahrung mit Jesus Christus welcher Sie von diesem bösen Geist befreit welcher von Ihnen Besitz ergriffen hat, und Sie dann den wahren Jesus und den wahren Gott erkennen und spüren mögen.

      • Spirit333

        Die Nummer mit dem “anderer Leute Glauben beleidigen” würde ich mir aber nochmal genauer überlegen.
        Da reden sie den Allahisten aber flott ins Nähkästchen.

    • @Spirit333

      und die der Geist Gottes treibt, das sind seine Kinder.
      Das besagt ja, daß uns auch ein anderer Geist treiben kann.
      Und das ist der Geist der Verführung. Der Engel des Lichts, der Täuscher. Der Imitator.
      Dieser hat sich in das Denken, in den Geist der Grünen eingenistet.
      Diese sind ja die Wegbereiter der NWO.

      Hierzu zitierte ich aus dem Buch von Reinhard König, 5. Auflage 1988
      New Age Geheime Gehirnwäsche

      3.3.1. Die Ökologiebewegung des NEW AGE, am Beispiel der Partei “Die Grünen”

      Es ist in der Öffentlichkeit wenig bekannt, daß sich die “Grünen” als Grundlage zu ihren ökologischen Zielsetzungen die ökologische Betrachtungsweise der NEW-AGE-Vordenker zu eigen gemacht haben. Diese Partei stellt weltweit die erste politische Kraft dar, die sich die Durchsetzung des NEW-AGE-Gedankens auf politischer Ebene zum Ziel gesetzt hat.
      Die “grüne” politische Szene in der BRD wird von den Vordenkern des NEW-AGE-Gedankens aufmerksam beobachtet, weil man hier ein Modell für eine weltweite ökologische Politik sieht. Der schon mehrfach zitierte Physiker Capra schreibt dazu:

      “Bislang war grüne Politik, das heißt Politik des Neuen Paradigmus, in der Bundesrepublik am erfolgreichsten, aber das bedeutet keinesfalls, daß sich dieses Phänomen auf die westdeutche Politiklandschaft beschränkt.
      Darum brauchen wir eine globale grüne Politik – mit anderen Worten die Übertragung grüner Perspektiven auf den ganzen Planeten und die gesamte Menschheitsfamilie.
      Die spirituelle Dimension der grünen Politik wird also im Einklang mit der kulturellen Orientierung grünen Denkens stehen müssen, d.h., sie wird posthumanistisch, postpatriarchal und postmodern sein müssen.”
      In den Parteiprogrammen und Schriften der “Grünen” finden sich alle Aspekte des NEW Age wieder:
      Naturmystik und Naturreligiosität, Förderung des “Weiblichen”, Bejahung aller anderen sexuellen Orientierungen, Frauenbewegung, Friedensbewegung, Ablehnung bestehender gesellschaftlicher und politischer Strukturen.
      Radikale Vordenkerinnen der Frauenbewegung des NEW AGE fordern einen Ersatz der christlichen Religion durch den Mythos von Gaia, der “Mutter Erde”.

      Das widergöttliche Denkprogramm läuft schon lange und wir wissen ja um die Psychotechniken, besondern die vermeintlich höher Gebildeten, sind davon fasziniert und es wird ihnen gar nicht mehr bewußt, daß diese Erfinder dieser Techniken allein mit dem Ziel, eine Bewußtseinsveränderung bei den Betroffenen hervorzurufen., arbeiten.
      Das NEW-AGE Gedankengut mit seinen beiden Grundlagen, dem Systembild des Lebens und dem esoterisch-okkulten Ansatz, könnte die geistig-religiöse Grundlage für eine endzeitliche Welt werden. Dieses Gedankengut kann man auch als Wegbereiter eines antichristlichen Wirkens bezeichnen.
      Die zentralen Begriffe des Christentums “Bekehrung und Umkehr” werden von den Vordenkern dieser Bewegung mißbraucht. Denn Bekehrung und Umkehr bedeuten hier nämlich eine Hinwendung zum NEW AGE-Gedankengut mit der nachfolgenden “Transformation”.

      Wer nun die persönliche Transformation erreicht hat, wird nun versuchen in der Gesellschaft durch “Mission” eine Transformation zu bewirken.
      Deshalb möge sich jeder prüfen, wie weit er bereits schon beeinflußt wurde, bzw. sich beeinflussen hat lassen.

    • @Spirit33

      Im Gegensatz zu Ihnen stelle ich eben keine Behauptungen auf, sondern ziehe Möglichkeiten in Betracht.

      Aber Sie haben ja vermutlich gestern noch mit Jesus Christus höchstpersönlich in seiner jetzigen menschlichen Inkarnation beim Café oder Tee geplaudert und wissen also definitiv, was der heute so denkt und meint, während ich nur Möglichkeiten in Betracht ziehe, aber nicht behaupte, ich wüsste definitiv, was Jesus Christus heute so denkt und meint.

      Aber lassen wir es gut sein. Beenden wir diese Diskussion und überstrapazieren diesen politischen Blog nicht weiter.

      Meinen und glauben Sie was Sie wollen – aber hören Sie auf, andere mit anderer Meinung und Betrachtung zu diffamieren.

      SIE haben so wenig Beweise für all diese Theorien wie ich – und dass Rudolf Steiner die Akasha-Chronik lesen konnte, weiß auch niemand wirklich – behaupten konnte auch Rudolf Steiner das alles – aber er konnte es nicht beweisen und Sie auch nicht – so etwas liegt außerhalb jeglicher Beweisbarkeit.

      Wie gesagt: glauben Sie was Sie wollen – wir sind alle auf dem Weg und manche bleiben halt länger an einer Wegkreuzung stehen als andere – alles legitim.

      • @Nylama

        Sie schreiben…Aber lassen wir es gut sein. Beenden wir diese Diskussion und überstrapazieren diesen politischen Blog nicht weiter.

        Gerne es bringt eh nichts mit Ihnen zu Diskutieren. Nur hören Sie auf den Glauben anderer zu diffamieren

  36. MM, Gandalf, Exildeutscher, Verismo, Nylama, und eigentlich alle!

    Bezüglich unserer Konversation weiter oben, dieses System der NEO FEUDALISTEN Merkel, Makron, May, usw. ist am Ausbrennen!- Um es im Raumfahrtjargon mit einer Metapher zu belegen; die Beschleunigung einer Rakete ist kurz vor Brennschluss am höchsten, weil nur noch wenig Treibstoff im Tank ist!

    Ich will damit zum Ausdruck bringen, dieses System hat nochmal alle Register gezogen um schnell noch verbrannte Erde zu hinterlassen!

    Ich sage jetzt und hier, daß noch dieses Jahr so signifikante, nie dagewesenen Dinge passieren werden, die ich hier allerdings nicht vertiefen werde, weil diese Dinge den Themenbereich dieses Blogs sprengen würden, der eh schon so gewaltig ist und vergeblich seines Gleichen sucht!

    Die(Un)Verantwortlichen dieser Vasallenregierung, zumindest die wenigen Eingeweihten, wissen über diese Dinge mehr oder weniger Bescheid und haben schon seit vielen Jahrzehnten ganz fiese Vorkehrungen getroffen, um sich dieser für sich unangenehmen Folgen zu erwehren!

    Die Befreiung Deutschlands kommt einer Operation am offenem Herzen gleich! Wissende Patrioten in Bundeswehr, Geheimdiensten und Polizei; Bürgerforen, Bürgerwehren wissen das auch, haben mit absoluter Sicherheit weiterführende Informationen, warten aber auf Schüppen Ass, um es mal so auf den Punkt zu bringen!

    Ist es nicht sehr , sehr merkwürdig, wie ruhig die obengenannten Organisationen sich verhalten?

    Um wieder einen technischen Vergleich hinzuzuziehen: Frage, wer von Euch hat schonmal genietet, Nieten geschlagen?

    Da ist es auch genauso, der erste Schlag muss sitzen, schlägt man schräg auf den Niet, wandert er aus und wird krumm, das kriegt man auch mit einem anderen Schlag nichtmehr hin! Anstelle des gewünschten “Tönnchens” hat man als Ergebnis einen sogenannten “Pferdefuß”, das heißt die Aufstauchung ist verschoben und unbrauchbar! Der Niet ist auf gut Deutsch verschissen und muss ausgebohrt werden, neu gemacht werden!
    Ähnlich sieht es mit unserer Befreiung aus…
    lg:

    Ach noch eins: Dieses Mal gewinnen wir!

    • @MSC

      Ich hoffe wirklich, dass Sie recht haben und die Ihr Pulver so gut wie oder ganz verschossen haben und dass wirklich Salvini mit seiner Aussage bezüglich der Zukunft der EU recht hat.

      Zudem hoffe ich sehr und arbeite auf geistigem Wege so gut ich es vermag daran, dass dieses Harmageddon ausfällt und der gesamte Wandel zum Guten aus Einsicht und Erkenntnis so friedlich und sanft wie nur möglich verläuft.

      • Nylama, das sind gute positive Gedanken, das ist ganz wichtig, denn die Satanisten hassen alles was positiv, zukunftsorientiert, solidarisch und selbstbewusst ist.
        Sie, dieser Abschaum, diese Varroamilben am Bienenstock des deutschen Volk ernähren sich außer unserem Vermögen quasi von negativen Gedanken, Angst, Furcht und Hass.

        Ohne diese negativen Eigenschaften wären sie sozusagen machtlos. Deshalb machen nicht mir diese irren Gutmenschen, nach den Profiteuren natürlich, mit am meisten Sorgen, weil diese mit ihrem unbelehrbaren Verhalten des kollektiven Stockholm Syndrom den negativen Pool verstärken und damit diese herrschende Kaste stützen!

        Es wird leider darauf hinauslaufen, daß diese leichtgläubigen “Guten” selbst negativ betroffen sein müssen, dh. selber einer Attacke ausgeliefert zu sein, oder ohne Strom und Heizung zu sein, gar von den dunklen Neu BRDern aus ihren Wohnungen auf die Straße gezerrt zu werden und der Merkel Staat macht nichts!
        lg:

    • @MSC

      nachdem nichts auf Erden, kein Zustand ewig währt und irgendwann der Geduldsfaden reißt, spätestens wenn es ans “Eingemachte” geht, kommen auch wieder andere Zeiten.
      Ich mag hier etwas merkwürdig erscheinen, aber ich lese gerne die “Posaune”.
      Denn ihr Gründer und Nachfolger treffen sich auch mit Politikern aus aller Welt.
      Und ab und zu bekommt man dann eine “Brösele” oder sogar einen “Brocken” mit.
      Den “Brocken” den ich heute erhalten habe, kann ich gut nachvollziehen.
      Denn es sind noch nicht alle aufgewacht aus dem verabreichten “Schlaftrunk für Geisteskranke”, der “Sturm” im Land muß noch zum Orkan werden

      Denn die Grünen haben nicht wie versprochen uns das verlorene Paradies geschaffen, sondern unsere Wirtschaft in den Ruin getrieben und der Osten freut sich über unsere tollen Dieselwägen.
      Denn der Osten hat anscheinend nichts mit dem “Weltklima” zu tun. Der liegt außerhalb davon. Von Geographie haben die Grünen null Ahnung.

      Die scheinheiligen Grünen halten sich ja selbst nicht an ihre gestellten Forderungen. Sie kutschieren wie es ihnen beliebt, und jeder, der auf solche “Esel” hört, soll mit diesen “Eseln reiten” um das Weltklima zu retten.
      Brad Macdonald für Christen
      Gerät Deutschland nun in den perfekten Sturm
      https://www.dieposaune.de/articles/posts/gerat-deutschland-nun-in-den-perfekten

    • @MSC

      Ja – es ist unverständlich, dass die Vorstellungskraft dieser irren Gutmenschen nicht so weit reicht – aber das ist wohl ein Merkmal von Irresein und offenbar auch fehlendem Intellekt, fehlender Weitsicht.

      Das ist genauso mit all den deutschenhassenden Deutschen und den weißenhassenden Weißen – wollen die sich nachher Schuhcréme ins Gesicht schmieren, unter einer Burka-Nikab-Kombi sich verstecken oder glauben die, sie würden von den Dschihadisten verschont, weil Sie ihnen Teddybären entgegengeworfen haben?

      Spätestens, wenn’s dann an die Sprache ginge, würden Sie auch unter Schuhcréme im Gesicht und Burka-Nikab-Kombi auffliegen.

      ich weiß wirklich nicht, was in deren Köpfen vorgeht – aber offenbar hat es mit Fanatismus zu tun und Fanatismus jeglicher Couleur scheint die seltsamsten Blüten zu treiben.

    • @Radek Movsic

      die Natur ist so eingerichtet, daß sie sich immer wieder regeneriert, während die Grünen sich selbst degeneriert haben bis zum Endstadium der Verblödung.
      Denn die Grünen befinden sich bereits außerhalb des grünen Bereiches.

  37. Der ReCentR Blog hat über diese Greta Thunberg einige Tatsachen aufgedeckt !

    Ein Psychisch Krankes Kind wird neues Aushängeschild der Klima-Propaganda !

    http://recentr.com/2019/02/14/ein-psychisch-krankes-kind-wird-neues-aushaengeschild-der-klima-propaganda/

    Ein Psychisch Krankes Kind wird neues Aushängeschild der Klima-Propaganda !

    Die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg hat nach eigenen Angaben Asperger-Syndrom, ist Veganer, hat Zwangsstörungen und wird u.a. beworben von den Vereinten Nationen und TED-Konferenzen. Die Zeitschrift Time nahm Thunberg in die Liste der einflussreichsten Teenager des Jahres 2018 auf. Weitere Förderung kam zeitweise von Ingmar Rentzhog von der schwedischen Aktiengesellschaft “We Don’t Have Time” die mit viralen Kampagnen zum Thema Umwelt arbeitet.

    im Januar 2019 reiste Greta Thunberg per Zug von Schweden nach Davos auf zum Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums und durfte dort prompt Christine Lagarde, Bono und Jane Goodall treffen.

    Sie stammt aus einem Künstler-Haushalt, hat vielleicht einen Impfschaden und keinen wissenschaftlichen Hintergrund. Sie ist ein Kind mit einfachen Slogans, das auf einen ideologischen, aktivistischen Zug aufgesprungen ist und das Thema als schwarz-weiß betrachtet:

    „Einige Leute sagen, dass ich studieren sollte, um Klimawissenschaftlerin zu werden, damit ich die Klimakrise „lösen kann“. Aber die Klimakrise ist bereits gelöst. Wir haben bereits alle Fakten und Lösungen. Alles, was wir tun müssen, ist aufzuwachen und uns zu verändern.“

    Ganz so einfach ist die Sache aber nicht. Selbst wenn die CO2-Panik nicht stark umstritten wäre, so kann man nicht ohne Weiteres die Emissionen herunterfahren, ohne das Wohl zahlloser Menschen zu gefährden.

    Der Begründer der Davos-Konferenzen namens Klaus Schwab (zum Ritter “Knight Commander of the Order of Saint Michael and Saint George geschlagen von der Queen of England) ist auch im Steering Committee der Bilderberg-Konferenzen. In Davos oder bei Bilderberg treffen sich Verwalter des angloamerikanischen Imperiums und es gab auch große Einflüsse auf ehemalige Kolonien und Kriegsgegner des Imperiums wie Indien und China, die für sehr viele Emissionen verantwortlich sind und nicht gebunden sind an Beschränkungen wie bei uns im Westen. Wenn ein chinesisches Mädchen auf eigene Faust unerlaubt eine Protestaktion starten würde, wäre das für sie äußerst gefährlich. Momentan befinden sich China und die USA in einem ausgewachsenen Handelskrieg. Wie wollen Greta und ein paar Klimawissenschaftler da rangehen?

    Ihre Mutter ist Mitglied in der Royal Swedish Academy of Music und wurde zur Hof-Sängerin von Carl Gustaf von Schweden ernannt. Daher weht wohl der Wind. Hat man da ein paar Beziehungen spielen lassen, um der Tochter eine Karriere zu verschaffen?

    Carl Gustaf ist das jüngste Kind und einziger Sohn des Herzogs von Västerbotten Gustav Adolf Erbprinz von Schweden (1906–1947) und seiner deutschen Frau Prinzessin Sibylla (1908–1972), der ältesten Tochter des letzten regierenden Herzogs von Sachsen-Coburg und Gotha, Carl Eduard und Prinzessin Viktoria Adelheid von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg. Cousin von Königin Margrethe von Dänemark. Sie stammt aus dem Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, einer Nebenlinie des Hauses Oldenburg. – wikipedia unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“

    http://recentr.com/2019/02/14/ein-psychisch-krankes-kind-wird-neues-aushaengeschild-der-klima-propaganda/

  38. Neue Art von Uran-Molybdän-Brennelemente Die NICHT kernschmelzen bei Nachkühlungsausfall in Kernreaktor !

    https://www.kernenergie.de/kernenergie/Politik-und-Gesellschaft/expertenmeinung/020_Dr-Nico-Vollmer.php

    Nico Vollmer hat an der TU München Physik studiert und am Forschungsreaktor München–II über hochdichte nukleare Brennstoffe promoviert. Seit 2006 arbeitet er in verschiedenen Positionen bei Framatome, wie Neutronik, Materialwissenschaften oder im Defuelling für Magnoxreaktoren. Seit 2017 ist er verantwortlich für das weltweite Marketing in der Business Unit Fuel bei Framatome.

    Die Brennelemente für Druck- und Siedewasserreaktoren, die weltweit zu hunderten im Einsatz sind, werden seit Jahrzehnten mit Urandioxidbrennstoff (UO2) in Brennstäben aus Zirkoniumlegierungen gefertigt. Nun hört man verstärkt von ganz anderen Konzepten: Vollmetall-Brennelemente ohne Pellets und Hüllrohre oder so genannter Accident Tolerant Fuel. Können sie uns kurz einen Überblick über aktuelle Entwicklungen geben?

    1954 ging das erste Kernkraftwerk der Welt in Obninsk, Russland, mit metallischem Brennstoff aus Uran-Molybdän ans Netz. Die hohe Metalldichte und Wärmeleitfähigkeit brachten viele Vorteile. Allerdings gab es auch Nachteile, etwa die relativ niedrige Schmelztemperatur oder das Schwellverhalten. Heutzutage dominieren keramische Brennstoffe: 98 % der von Kernkraftwerken erzeugten Elektrizität wird aus UO2-Tabletten gewonnen. Selbstverständlich wurden und werden auch die keramischen Brennstoffe weiterentwickelt – beispielsweise bereits 1997 mit einer Chromdotierung der UO2-Tabletten. Damit wurde die Plastizität verbessert sowie die Spaltgasfreisetzung verringert.

    Durch Fukushima stellte sich ab 2011 die Herausforderung, Brennstoffe und Brennelemente zu entwickeln, die höhere Sicherheitsmargen bei kritischen Ereignissen bieten. Hierfür wurde bei Framatome ein Projekt namens „PROtect“ gestartet. In einem ersten Schritt wurden Hüllrohre mit Chrom-Beschichtung entwickelt und ab 2016 in einem Reaktor getestet. In einem zweiten Schritt soll das bisherige Hüllrohrmaterial gegen eine Siliziumkarbid-Sandwichstruktur (SiCf-SiC) ausgetauscht werden. Alle internationalen Hersteller von Brennelementen arbeiten ebenfalls an Enhanced Accident Tolerant Fuel (EATF).

    Ein komplett neuartiges Konzept, wie metallische Brennelemente für Druckwasserreaktoren, verfolgt Framatome in dem Joint Venture „Enfission“ zusammen mit dem US-Unternehmen Lightbridge Corporation. Prototypen werden derzeit außerhalb des Reaktors getestet, erste Tests in einem Leistungsreaktor sind für 2021 vorgesehen.

    Welche Vorteile ergeben sich aus diesen neuen Konzepten und lassen sich innovative Brennelemente nur in neu errichteten Anlagen nutzen?

    PROtect bietet höhere Margen in Bezug auf Versprödung, Wasserstoffaufnahme und soll Unfälle wie Fukushima langfristig verhindern. Das Chrome-Coating wird die sogenannte „Coping Time“, also die Reaktionszeit, in einem ersten Schritt deutlich erhöhen. In einem weiteren Schritt wird die Zirkoniumlegierung der Hüllrohre gegen SiCf-SiC ersetzt, weil es hier keine Zirkonium-Wasserstoffreaktion geben kann. Damit wird eine Freisetzung von Wasserstoff verhindert. Ein neues Reaktor-Design wird nicht benötigt.

    Wo stehen wir heute bei der Umsetzung der Konzepte? Sind das eher Ideen, oder werden wir bald eine industrielle Fertigung sehen, vielleicht auch in Deutschland?

    PROtect ist nicht nur eine Idee. Seit 2018 haben wir unser Programm zur industriellen Fertigung abgeschlossen. Hüllrohre mit Chromium-Beschichtung und Chromdotierte UO2-Tabletten können bei unserem Tochter-Unternehmen, Advanced Nuclear Fuels, in Lingen hergestellt werden. 2019 werden dann komplette Brennstäbe im Rahmen des PROtect-Programms in Brennelementen in einem kommerziellen Reaktor in Europa und den USA eingesetzt. 2021 folgen ganze Vorläufer-Brennelemente. Ab 2025 könnten wir Nachladungen mit unseren PROtect-Brennstäben anbieten. Wir bei Framatome sind darauf sehr stolz, schließlich ist PROtect das weltweit führende EATF-Programm.

    https://www.kernenergie.de/kernenergie/Politik-und-Gesellschaft/expertenmeinung/020_Dr-Nico-Vollmer.php

  39. Anmerkung:
    Zu Solarzellen die in ihrer Herstellung enorme Energie verbrauchen,
    und eben diese Energie niemals selber Absorbieren können.
    Aber darum geht es dehnen nicht, die Herstellung schafft Arbeitplätze
    samt Steuereinnahmen und der Verhökerte Strom wird uns durch
    EEG teuer auf der Energierechnung aufgebrummt.
    Dazu wollen die auch noch die MWSt. Das Geschäft brummt nur nicht
    für den Kleinverbraucher.
    Umverteilung von unten nach oben, durch Nullzinspolitik legen die sich
    ihre Kohle aufs Dach mit der dementsprechenden zugesicherten Rendite.
    Dazu kommt mir gerade ein Grün-Linker Wohnungsvermieter am
    Arbeitsplatz gerade recht der die Dinger verteidigte.
    Meine Frage an ihn blieb mit einem Bösen Blick unbeantwortet.
    Wollte wissen wen sein Mieter meint, auch an der großen Kohle mit
    verdienen zu wollen und er nun auf sein Dach auch eine von ihm vom
    Munde abgesparte Solarzelle draufschrauben möchte?

    Ob die Windmühlen sich selbst Absorbieren können weiß ich nicht,
    bestimmt das selbe Trauerspiel.
    Aber eins weiß ich, die Leute die am meisten schimpfen wollen am System
    fest halten.

    „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen,
    dass sich etwas ändert. “Albert Einstein

Kommentare sind deaktiviert.