Nun hat auch die “Süddeutsche Zeitung” ihren Fall Relotius: Sein Name: DIRK GIESELMANN

Von Michael Mannheimer, 11. 12. 2019

“Lügenpresse”: Wie das “Unwort des Jahres” (2014) in Wahrheit für eine ganze verlogene Epoche steht √

Noch hat man den Namen des Geschichtenerfinders der “Südddeutschen Zeitung” nicht preisgegeben. Doch meinen Lesern ist es gelungen, den Mann hinter den Lügen aufzuspüren. Wie nicht anders zu erwarten, war dieser saubere sozialistische Volkserzieher in den Diensten der üblichen Verdächtigen: Die Zeit, Der Tagesspiegel, Süddeutschen Zeitung, greenpeace magazin (so geschrieben!) und – man höre und staune – schon wieder für den SPIEGEL.

Dort durfte er noch am 20.Januar 2018 einen Artikel zum Todestag der Bolschewistin und Kriegstreiberin Rosa Luxemburg schreiben (“Nelken welken”). Ein Claas Relotius war diesem Lügenblatt anscheinend nicht genug. Beim Spiegel darf offenbar jeder schreiben, der gut lügen kann. Und kann damit rechnen, für seine Märchen mit Priesen honoriert zu werden. Ja, das Lügen beim Spiegel zahlt sich aus.

Sein Name: DIRK GIESELMANN

Dirk Gieselmann:
Ein weiterer preisgekrönter Schmieren- und Lügenjournalist
des neobolschewistischen Establishments

Seine Gesinnung ist schon an seinem Gesicht ablesbar und natürlich links bis linksexrtrem. Das typische Gesicht eines linken Herrenmenschen eben, der genau weiß, was die 82 Mio Deutschen (nun ja…etwa die Hälfte ist noch biodeutsch, der Rest schon die von seinem Kollegen Deniz Yücel so stürmisch gefeierte immigrierte Vernichtungswaffe) zu tun und zu denken haben. Und der felsenfest überzeugt ist, auf der richtigen Seite zu stehen. einer Seite, von der er nicht den blassesten Schimmer davon hat, welchem Satan sie wirklich dient.

Geboren wurde Giselmann 1978, er lebt als freier Autor und Journalist in Berlin. Er war 10 Jahre Redakteur bei »11 Freunde« und schreibt für »Zeit online«, »Dummy«, »Der Tagesspiegel« oder das »greenpeace magazin». Mit seinen Arbeiten hat er den Henri-Nannen-,den Grimme- und den Deutschen Reporterpreis gewonnen. Ja, das “System” hat seine Kollaborateure schon immer belohnt.

Zuletzt erschien von ihm, in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Armin Smailovic, der »Atlas der Angst”. Ein linkes Schundbuch, das alle gängigen Vorurteile bedient und natürlich vor allem eines im Auge hat: einen weiteren Preis für die Autoren dieses Buchs. Ein Buch, das, weil links, von den üblichen Köpfen der Lügenpresse stürmisch gefeiert wurde. So tönte der Islamverharmloser und Merkel-Versteher von der Süddeutschen Zeitung, Heribert Prantl, zu Gieselmanns “Angsatlas” nichtsagend mit folgendem Wortgeschwurbsel:

“Angst ruft danach, dass etwas getan wird, nein, nicht nur etwas , sondern alles – Repression, Prävention, alles miteinander, alles durcheinander und so viel wie möglich. Angst ist ansteckend, Angst macht süchtig, Angst vergröbert, Angst vergrößert. Das Buch von Gieselmann und Smailovic ist eine beeindruckende Bestandsaufnahme der deutschen Angst, eine Anamnese. Eine solche Anamnese ist die Grundlage für Diagnose und Heilung.”

Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung

Wenn man Gieselmanns Texte überfliegt, findet man die übliche linke General-Nörgelei an allem wieder: An Weihnachten (das er trotzdem feiert), dem fetten Essen, (das er trotzdem frißt), an den Geschenken (die er trotzdem annimmt), an der Verwandschaft (die er trotzdem besucht), an den Deutschen (obwohl er selber einer ist), an angebl. deutschen Vorurteilen (obwohl er selber solche gegenüber Deutschen pflegt).

Die Väter der Frankfurter Schule würden sich ob dieses braven Umsetzers der von ihnen postulierten finalen Zersetzungkampagne an allem Westlichen, besonderns aber an allem Deutschen, vor Vergnügen auf die Schenkel klopfen. Obwohl man so gut wie sicher sein kann, dass Gieselmann, der auf Adorno macht, diesen nie gelesen hat. Die Frankfurter Schule ist längst zum Selbstläufer geworden wie der Islam, dessen konstituierendes Werk “Koran” auch kaum ein Moslem je gelesen hat.

Und natürlich twittert Gieselmann gerne. Denn alle twittern, die wichtig sind oder sich für wichtig halten. Gieselmann twittert sogar besonders eifrig – hält sich also für besonders wichtig. Und ganz offenbar leidet der Arme an zeitgeistigem linkem Weltschmerz: Soviel Dekadenz muß man sich leisten können, Herr Gieselmann!

Jedenfalls konnte dieser Lügenjournalist seine Leser und die Redaktion der “Süddeutschen” und anderen Medien, für die er so fleißig log, nur deswegen über so lange Zeit täuschen, weil sich beide – Leser und Redaktion – von solcherlei Geschichten so gerne täuschen lassen wollten.

Erinnern wir uns: Am 19. Dezember sah sich der „Spiegel“ nach wochenlangen Recherchen eines seiner Mitarbeiter genötigt, offenzulegen, dass Relotius, der für das Magazin knapp 60 Texte geschrieben hatte, Reportagen ganz oder teilweise systematisch gefälscht hatte.

Denn unsere “Welcome-Refugee”-Gesellschaft ist in Wahrheit vom Stoff “Gutmenschlichkeit” so abhängig wie ein Junkie von seinem Heroin oder Ecstasy.

Berichte über die angeblich notleidenden und stets als gute Menschen dargestellten “Kriegsflüchtlinge” auf der einen und die angeblich bösen Nazi-Deutschen auf der anderen Seite wurden von dieser Gutmenschen-Gesellschaft konsumiert wie Heroin und Ecstasy.

Und blieben solche Berichte einige Tage aus, dann war die Gemeinschaft der süchtigen Gutmenschen sprichwörtlich auf Entzug. Dies haben findige Journalisten schnell erkannt – und wurden zu journalistischen Drogendealern: Ihr Stoff waren nicht Heroin: ihr Stoff waren herzzerreißende Rührgeschichten von “Kriegsflüchtlingen”, die das Weltbild der nach solchen Geschichten gierenden Gutmenschen bestätigten und diese mit dem täglich so dringend benötigten passenden “Stoff “versorgten.

Es ist ein verbreiteter Irrglaube anzunehmen, dass Gutmenschen gute Menschen sind:

Gutmenschen tun Gutes keinesfalls aus Selbstlosigkeit. Sie tun Gutes vor allem aus dem Grund, sich und anderen zu beweisen, dass sie die besseren Menschen sind. Besser sein als die anderen: Das ist der Kern der Gutmenscherits, einer gefährlichen narzistischen Störung, die das Potential hat, ganze Gesellschaften und Völker in den Abgrund zu reißen, wenn sie zu einer gesellschaftlichen Hauptstömung geworden ist. Wie dies in Deutschland der Fall ist. Gutmenschen sind von der Droge, die besseren Menschen zu sein, so abhängig wie ein Junkie von Heroin. Und für den Erhalt dieser Droge tun Gutmenschen alles – “Enschließlich Mord.

Im Fall Deutschlands eher deren “Verständnis” für die zahlosen Mord- und Vergewaltigungsopfer durch ihre Droge “Flüchtling”.

Damit ist Gutmenschentum nicht nur eine Krankheit, sondern eine schwere, ja kriminelle soziopathische Störung, die für ihre Sucht ein ganzes Volks – das eigene zumal – auf die Schlachtbank zu schicken bereit ist. Ganz so, wie es die Roten Khmer in den Jahren 1975-79 in Kambodsch taten.

Amerikanischer Psychiater: “Gutmenschen sind klinisch geisteskrank”.
Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären. Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben. (Dr. Lyle Rossiter, US-Psychiater)

Medien haben schon immer gelogen

Insofern ist Relotius kein Ausnahmefall, sondern eher Standard. Den Gutmenschen jenen Stoff zu liefern, nach dem sie täglich dürsten: Das ist und war die Aufgabe der Medien seit jeher.

Die Lügen von Relotius und nun diesem ebenfalls preisgekrönten Schreiber von den Süddeutschen Zeitung unterscheiden sich nur in ihrer Dreistigkeit:

Da haben sich zwei deutsche “Qualitätsjournalisten” gar nicht erst die Mühe gemacht, nach Themen zu recherchieren, Interviews zu führen, Hintergünde zum Thema aufzuspüren – um dann diese Ergebnisse in die gewünschte Form dahingehend zu verdrehen, dass zwar die Aussagen richtig waren, die Interpretation jedoch ideologisch nachgezimmert wurde.

Nichts ist nämlich schwerer zu erkennen als eine Lüge, die sich in der Wahrheit versteckt.

Nein, Relotius und sein Kollege Gieselmann sind vmtl. in ein Szene-Cafe gegangen und haben dort ihre herzerreißenden Stories bei Cappuccino und Campari Soda frei erfunden. Die sie dann einem Millionenpublikum zum Lesen gaben, das in diesen Märchen ihre eigene simple Weltsicht bestätigt fand: Wie bestellt, so wurde geliefert.

Denn Lügenschreiber und ihre Konsumenten (die Leser) sind – wie Drogendealer und Drogenkonsument – direkt voneinander abhängig. Ohne den einen gäbe es nicht den anderen.

Die Redaktionen mögen (vielleicht) davon nichts gewusst haben. Doch sie haben erst das Umfeld erzeugt, in welchen ihre Märchenerzähler erschaffen wurden.

Relotius war nach Aussagen von Kommunikationsfrorschern der wichtigste Geschichten-Lieferant im Schicksaljahr 2015, als Merkel, gegen alle entsprechenden Gesetzte verstoßend, die deutschen Grenzen einer Millionenschar von islamischen Invasoren geöffnet hat, welche sie und die mit kollaborienden Medien als “Kriegsflüchtlinge” darstellten (was eine glatte Lüge war: nur 2 Prozent der Imvasoren wurden als Flüchtliunge anerkannt). Für die Akzeptanz der “Flüchtlinge” bei den Deutschen war es jedoch notwenidg, auf deren Hilfbereitschaft zu setzen (plötzlich war ein Volk von Nazis anscheinend hilfsbereit…): Und genau dazu braucht(e) man Leute wie Relotius und seine zig Kollegen, die wie er Geschichten erfunden haben und dies in ihrer Anonymität immer noch tun. (Doch man wird diesen auch noch auf die Spur kommen).

Lesen Sie in der Folge den Artikel aus EpochTimes, in welchem die deutsche Lügenpresse ihren ganz eigenen GAU erlebt:

***

Relotius 2.0?
Henri-Nannen-Preisträger erfand Protagonistin

Epochtimes, von Reinhard Werner, 21. Februar 2019

Nur zwei Monate nach der Enthüllung des Fake-News-Skandals um den Ex-“Spiegel”-Reporter Claas Relotius ist ein weiterer Fall von nicht authentischen Darstellungen vonseiten eines preisgekrönten deutschen Journalisten bekannt geworden. Das Branchenmagazin “Meedia” hält den Namen geheim.

Süddeutsche Zeitung

Das Magazin der Süddeutschen Zeitung trennt sich von einem preisgekrönten Journalisten

Ein Artikel des Fachmagazins Meedia, der am Mittwoch (20.2.) erschien, sorgt für Aufsehen und Spekulationen in Deutschlands Medienlandschaft. Wie das Portal berichtet, hat sich das „SZ Magazin“ von einem freien Journalisten getrennt, der in einer Geschichte zum Thema „Beziehungen“, die im Januar erscheinen hätte sollen, eine Protagonistin frei erfunden habe.

Der Autor, dessen Namen Meedia nicht nennt, habe eingeräumt, dass Zweifel, die an Geschichte geäußert wurden, berechtigt seien. Allein im Jahr 2018 soll der freie Journalist, der auch für den „Spiegel“ und die „Zeit“ geschrieben habe und mit dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet worden sei, mehr als 40 Artikel zu diversen Themen aus Sport und Gesellschaft veröffentlicht haben. Nun hat sich das SZ Magazin von ihm wegen eines „groben Verstoßes gegen journalistische Standards“ getrennt.

Vielzahl subjektiver Schilderungen erschwert Prüfung

Sowohl das SZ Magazin als auch die übrigen Verlage, die Texte des Autors veröffentlicht hatten, überprüfen nun sämtliche Artikel auf Unregelmäßigkeiten. Bislang hätten sich, so berichtet Meedia, diesbezüglich keine weiteren Verdachtsmomente erhärtet. Allerdings heißt es aus der SZ-Mediengruppe, es habe sich herausgestellt, dass „in einer Geschichte des Journalisten fremdsprachige Zitate unsauber wiedergegeben wurden und dadurch Sachverhalte ungenau dargestellt worden sind“.

Die erneute Enthüllung über einen weiteren Fall von transfaktischem Journalismus die deutsche Qualitätsmedienlandschaft zu einem sensiblen Zeitpunkt, da das Bekanntwerden des Fake-News-Skandals um den früheren „Spiegel“-Reporter Claas Relotius gerade erst mal zwei Monate zurückliegt.

Der Nachweis von Erfindungen oder Fälschungen könnte sich im nunmehr bekannt gewordenen Fall als kompliziert erweisen, da der Autor eine Vielzahl an Geschichten aus der Ich-Perspektive geschrieben und deshalb auch subjektive Schilderungen wiedergegeben habe. Auch im Fall einer für den „Spiegel“ verfassten Homestory stoßen die Faktenprüfer Meedia zufolge an ihre Grenzen. Im „Spiegel“ und bei „Spiegel online“ soll der freie Journalist insgesamt 43 Texte veröffentlicht haben. Bei einem erheblichen Teil davon habe es sich jedoch um Übernahmen eines anderen Mediums gehandelt.

„Verfahren zur Prüfung von journalistischen Texten haben funktioniert“

Aus der Redaktion des SZ Magazins hieß es, die Geschichte mit der erfundenen Protagonistin sei nicht erschienen, da dieser Umstand bezüglich des bereits vor Monaten eingereichten Textes rechtzeitig geklärt werden konnte:

„[…] unsere Verfahren zur Prüfung von journalistischen Texten haben funktioniert. Trotzdem werden wir diesen Vorfall zum Anlass nehmen, unsere redaktionsinternen Abläufe gerade bei der Verifizierung und Dokumentation von Texten weiter zu verbessern.”

Der betroffene Journalist habe sich bereiterklärt, an der Prüfung teilzunehmen und seine Rechercheunterlagen zur Verfügung zu stellen. Neben dem Henri-Nannen-Preis soll der Betreffende auch mit dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet worden sein. Gleich dreimal, nämlich in den Jahren 2013, 2015 und 2018, hatte diesen ein prominenter Kollege erhalten, der ebenfalls in Ungnade gefallen ist: Claas Relotius.

Am 19. Dezember sah sich der „Spiegel“ nach wochenlangen Recherchen eines seiner Mitarbeiter genötigt, offenzulegen, dass Relotius, der für das Magazin knapp 60 Texte geschrieben hatte, Reportagen ganz oder teilweise systematisch gefälscht hatte. Er habe dabei Charaktere, Zitate und Begebenheiten erfunden oder die Biografien von realen Protagonisten verfälscht.

Journalistenpreise setzen bestimmten Sound voraus

Der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Mathias Döpfner, hatte im Januar in einem Interview mit der dpa gemeint, Relotius dürfe nicht als vermeintlicher Einzelfall abgetan werden, sondern illustriere systemische Fehlsteuerungen im deutschen Qualitätsjournalismus. Dabei nahm er unter anderem auch Bezug auf einen Journalisten, dem der Henri-Nannen-Preis nachträglich aberkannt wurde, nachdem er einen vermeintlichen Besuch im Keller von Ex-CSU-Chef Horst Seehofer beschrieb, der tatsächlich nicht stattgefunden habe:

„Man sitzt auf dem hohen Ross und beschreibt in schöner, fast literarischer Sprache die Welt, wie sie sein soll. Haltung ist oft wichtiger als Handwerk, Weltanschauung wichtiger als Anschauung. In einem solchen Klima gedeiht Erfindung. Relotius hatte ja Vorboten. Wir erinnern uns an den Reporter, der Seehofers Modelleisenbahn anschaulich beschrieb, ohne in dem Keller gewesen zu sein, in dem Seehofer sie aufgebaut haben soll. Relotius verstand immer besser, welchen Sound man liefern musste, um Ressortleiter und Jurys von Journalisten-Preisen zu bedienen.“

In den Kommentarbereichen und sozialen Medien wird nunmehr spekuliert, welcher der Journalisten, die sowohl den Henri-Nannen-Preis als auch den Reporterpreis erhalten hatten und für die SZ-Gruppe, den „Spiegel“ und die „Zeit“ schrieb, gemeint sein könnte. Einige kritisieren, dass die Anonymität des Betreffenden einen Generalverdacht gegenüber deutschen Journalisten sogar noch begünstigen könne. Andere spekulieren darüber, ob sich auch bei dem nunmehr Betroffenen bestimmte weltanschauliche Denkmuster wiederfinden, die es bereits Relotius erleichtert haben sollen, seine Kollegen und das Publikum zu täuschen. 

Der überwiegende Tenor unter den Kommentatoren lautet jedoch, dass es sich nicht um den letzten Fall gehandelt haben dürfte, in dem einem deutschen Qualitätsjournalisten Unregelmäßigkeiten nachgewiesen werden würden.

Lesen Sie auch

Der „blinde Fleck“ bleibt unerkannt: Spiegel veröffentlicht Untersuchungsergebnisse zu 28 Relotius-Texten

Springer-Chef Mathias Döpfner: Relotius-Skandal „wesentlich schlimmer als die Hitler-Tagebücher“

Will: Für 99 Prozent aller Spiegel-Journalisten ist es schwer den Betrug zu erkennen – da er perfekt zu den eigenen Überzeugungen passt

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/relotius-2-0-henri-nannen-preistraeger-erfindet-protagonistin-sz-magazin-beendet-zusammenarbeit-a2802381.html

***

HINWEIS VON MICHAEL MANNHEIMER

Auch dieser Artikel enthält “absolut unzulässige Inhalte”. Inhalte, die angeblich unsere “Jugend gefährden”.

Denn laut Beschluss der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wurde mein Blog und alle meine tausenden Artikel im Februar 2019 per einfachem Behörden-Erlass indiziert.

Mein Blog und alle Artikel wurden offiziell wie folgt eingestuft: “Absolut unzulässige Inhalte” wegen Gefährdung der Jugend.

Schon 2016 erhielt ich eine Strafanzeige dieser “Behörde” folgendes Inhalts:

„Sein Inhalt ist offensichtlich geeignet (§23 Abs.1 JuSchG) Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren, wie das Tatbestandsmerkmal „Gefährdung der Entwicklung Kindern und Jugendlichen oder ihrer Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ in §18 Abs. 1 JuSchG nach ständiger Sprachpraxis der Bundesprüfstelle sowie höchstrichterlicher Rechtsprechung auszulegen ist.“

Es ist also nicht länger Sache eines Gerichts, was die Beurteilung der Grundgrechts auf Meinungsfreiheit (ein Grundrecht hat sog. “Ewigkeitswert”) anbelangt – sondern das macht eine dem Bundesministerium untergeordnete Behörde auf Weisung von oben. Was ein klassisches Merkmal für eine Diktatur ist. (Mehr dazu hier.)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

105 Kommentare

  1. Deutschland hat die folgende Kaskade verinnerlicht und sie kommt täglich zur Anwendung in Politik und Wirtschaft:
    Stockholm Syndrom spD + Linke
    Dunning-Kruger Effekt Grüne
    Peter Prinzip Beamte + Behörden, Bildungssystem cdsU
    Murphy´s Law BER Elbphilharmoenie, S21 v.d. Laien u.a.m.

  2. Schadenfreude habe ich da doch etwas… 😀

    Vor allem weil das Prantl-Medium sich stets dogmatisch, mit erhobenem Zeigefinger geäußert hat.

    “Fake News” haben sie unsere Artikel über eine Islamisierung und Einwanderung von IS-Terroristen genannt!
    “Flüchtlinge ” haben sie die Invasoren genannt, Bilder manipuliert und Kritik daran stets als “rechts” diffamiert. 🙁

    Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall. SPIEGEL, ZEIT und SZ haben das mal wieder zu spüren bekommen.
    Andere haben es noch vor sich.

    Aber zum Thema habe ich gleich, und als einer der ersten prophezeit, dass denen dieser Angriff sowas von um die Ohren fliegen wird, weil die Angegriffenen den Spieß umdrehen werden.
    So ist es gekommen.
    Und jetzt jaben wir es auch noch schwarz auf weiß, dass sie Märchen als “Wahrheit” ausgegeben haben.
    Das konnte die bolschewistische, linke Prawda seinerzeit auch schon.
    Ich dachte, Linke hätten dazugelernt…

  3. Die Medien sind ganz klar ein Teil des Verbrechersystems der Kabale. Dazu gehören auch die Lügenbolde, die sich diese furchtbaren Geschichten ausdenken!

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß die (Un)Verantwortlichen in den Chefetagen zumindest ahnten, daß da was an der Berichterstattung dieser nicht stimmen konnte.
    Seltsam und verdächtig ist, daß ausgerechnet immer diese Vögel mit Preisen zugesch.. werden?

    In diesem Zusammenhang sind auch immer wieder bestimmte “Zeugen” bei angeblichen Amokläufen und Attentaten, usw. zu sehen! Nachgewiesenermaßen zb. beim 11/9, den U-Bahn Anschlägen in London und dem Marathon Lauf in Boston. Immer wieder tauchen die gleichen Figuren auf!

    Die oder der Interessierte kann da gern forschen und stößt auf unglaubliche Dinge: Breitscheidplatz, Demonstrationen, etc, etc! Zufälligerweise sind diese “Supertypen ” immer rechtzeitig zur Stelle und fotografieren oft identische schreiende Personen!
    Schaut mal unter Filmtricks und falsche Zeugen nach!
    lg:

    • Bester MSC: ……seltsam das immer die Selben Vögel mit Preisen zugeschissen wurden bzw. werden! Warum das nur? Wem gehören denn die Lügen Verlage? Wem gehören den die Medien im überwiegendstem Anteil? Dem Deutschen Volk? Oder seinem Vernichter?
      Ja Alle Verlage werfen seid Jahrzehnten Medial Napalm über den Deutschen ab!
      In der Hoffnung der totalen Vernichtung aller nationalen Meinungen, und der Erhaltung der Dauerschleife bezüglich Deutscher Schuld! LG

      • …ja, “mit Preisen zugeschissen” – TROTZ Merkels “Sündenregister”! Hier:

        http://www.pi-news.net/2019/02/die-aera-merkel-ein-vorzeitiges-fazit/

        “Es ist ihr eine POLITISCHE EINHEITSMEINUNG” gelungen” (Dr. rer. nat. Penner) –

        ja, 1. weil sie als ausgebuffter Kader für “Agitation und Propaganda” da weitermachen konnte, wo sie in der Ostzone aufgehört hatte und 2. die überaus VERACHTENSWERTEN Prantl, Augstein, Springer, Mohn, Holtzbrinck und wie sie alle heißen DIE DEMOKRATIE VERRATEN haben und dieses linksfaschistische Merkel-System bis zu seinem und ihrem Untergang “schön schreiben”.

        Kein Mensch hat bisher unserem Land VORSÄTZLICH derart destruktiv GESCHADET wie dieses “Schad-Monster” aus Pommern. Hitler hat seine Fehler immerhin aus einer SCHWEREN NOTLAGE des deutschen Volks heraus begangen, diese elende Provinz-Schabracke aber hat vorsätzlich ein BLÜHENDES LAND und seine DEMOKRATIE zugrunde gerichtet!

        Die Aufgabe der Presse wäre es gewesen, diesen heimtückischen Plan rechtzeitig zu entlarven und damit Schaden von der ahnungslos gehaltenen und irregeführten Bevölkerung abzuwenden.

        Statt dessen “tanzt Merkel nun den Hitler” in ihrem Bonker (J. Elsässer) und die Ruine DoiSchland muß von den Deutschen ein weiteres mal “wieder aufgebaut” werden:

        https://www.compact-online.de/die-letzten-tage-im-kanzlerbunker-2/

        Und Ex-Staatsanwalt Prantl “macht den Völkischen Beobachter” und putscht mit seinen Lügen “Merkels Volkssturm” auf zum “letzten Gefecht” anstatt das Schad-Monster aus seinem Bonker RAUSZUHOLEN!, um es vor Gericht zu stellen!

        Eine Gesellschaft aber, die diesen Lügen-Verbreiter Prantl mit Auszeichnungen wie den folgenden überhäuft, muß VERRÜCKT geworden sein und erinnert irgendwie an den Stalinismus oder an den Natonalsozialismus und deren Schergen und “Speichellecker”:

        https://de.metapedia.org/wiki/Prantl,_Heribert

  4. Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist als überregionale Tageszeitung Umerziehungsliteratur der BRD-Lügenpresse. Sie wird im Süddeutschen Verlag in München verlegt, seit ihr die Information Control Division der amerikanischen Besatzungsmacht 1945 als sogenannte „wichtige meinungsbildende“ Tageszeitung die Lizenz zum Druck erteilt hatte. Lizenznehmer waren Edmund Goldschagg, Franz Josef Schöningh und August Schwingenstein. Die Zeitung ist judäozentristisch, links-destruktiv und antideutsch ausgerichtet.

    Nachdem durch die Veröffentlichung der Panama-Papiere eine Wladimir Putin nahestehende Person durch jene belastet wurde, wähnte Putin darin eine agitatorische Maßnahme und sprach ferner von dem Besitz der Süddeutschen Zeitung durch Goldman Sachs. Die SZ bestritt dies. [4]
    -https://de.metapedia.org/wiki/S%C3%BCddeutsche_Zeitung

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/sputniknews-com.gif

    Welche Zeitung steht nicht unter dem Joch von GoldMan Zachs ?
    Die NachrichtenDienste gehören doch dem Propheten des Geldes.

    Abkürzung SZ : Es gab einen ausErwählten Autor der hielt das Z für
    einen BuchStaben mit biblischer Bedeutung.

    Für die Weisen von BabYlon hat jeder BuchStabe seine Bedeutung.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/02/meinungsmonopol.gif

    Z steht für Zorro, oder für die Zatanisten.

    https://bilddung.files.wordpress.com/2014/09/zionbild.gif

    MerkelWürdig : Es gibt Zeitungen die haben eine ZION-Klausel in den ArbeitsVerträgen, damit ist eine objektive BerichtErstattung verunmöglicht.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/05/cia-drecksblatt.gif

    Damit die LügenPresse wieder ein wenig glaubwürdig wird,
    empfehle iCH externe MedienExperten und Top-Journalisten der Blogger-
    und YouTuber-Szene mit HinterGrund-Artikeln zu beauftragen.

    Außer Michael Mannheimer finden sich hier auf dem Blog noch weitere
    ausgezeichnete Journalisten welche einen wahrhaften Ruf haben und die
    Erwartungen der kritischen Leser bedienen können.

    AchJa, Blogger welche verfolgt, zensiert und verleumdet werden sind zu bevorzugen.

    VL entlarvt Süddeutsche Zeitung: Verleumdung und linke Hetze | AKTIVISMUS
    -https://www.youtube.com/watch?v=0FDrxkwNRqk

    Das ehemalige Qualitätsblatt “Süddeutsche Zeitung” verfasste einen üblen Hetzartikel über meinen Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau.
    🙁

    -https://i2.wp.com/www.sudholt-versand.de/typo3temp/pics/e932638cc3.jpg
    -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/05/04/du-sollst-kein-falsches-zeugnis-ablegen-wider-deinen-nachsten/#jp-carousel-1219

    “Man merkte nicht oder wollte nicht merken, welch einseitige Diffamierung vom Ausland betrieben wurde …
    Für immer sollte Deutschland in der Schuldecke stehen und dadurch für immer erpressbar bleiben …
    Selbstgerecht, mit einer Unverfrorenheit sonders Gleichen wurde die eigene Blutschuld verschwiegen, wagte man, ungeheuerliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit, wie sie die alliierten Völker begangen hatten, zu annullieren, zu amnestieren, ja mit Orden und Ruhm zu belohnen …
    Doch die übelsten Hetz-Filme sind in Amerika * Klick * hergestellt, die grimmigsten Anklagen kamen vom Westen her und wurden in Deutschland selbstmörderisch übernommen …
    Die Deutschen selber verurteilten und zerfleischten sich.
    Ein Umfall ohnegleichen erfolgte …
    Doch sein eigenes Volk in den Schmutz ziehen und schändlich verleumden zu lassen …das ist einmalig in der Weltgeschichte.”
    Friedrich Franz von Unruh

    -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/05/04/du-sollst-kein-falsches-zeugnis-ablegen-wider-deinen-nachsten/

    Merkelwürdig : Die Geschichte wird von Journalisten/Medien mit der Linzens der Sieger geschrieben – mind. noch bis 2099.

  5. Die Lügen der Journaille werden als Weltbilder in den Raum gestellt. Einmal öffentlich ge-
    macht, dienen sie dazu Massen massiv zu manipulieren/zu beeinflussen. Dieser Lügen-
    Agenda folgen leider viel zu viele Leute, ohne jemals etwas zu hinterfragen, wie u.a. am
    Beispiel der Glühbirne mehr als deutlich wurde.

    Die schreibende und sprechende Zunft der Meinungsbildner, machte die Glühbirne solange
    madig, bis diese letztendlich verboten wurde. Niemand fragte warum.

    Armeen verwenden Wolfram, welches millionenfach in Glühbirnen vorkam, als panzer-
    brechende Munition. Wahrscheinlich war dies der Grund, warum die gute, alte Glühbirne
    von den Pressefritzen in den Abgrund geschrieben werden mußte.

    https://www.miningscout.de/blog/2014/02/12/wolfram-panzer-und-gluehbirnen-teil-1-die-aktuellen-anwendungsgebiete/

  6. MICHAEL KLONOVSKY
    21. Februar 2019
    Es hat den Anschein (täuscht aber gewiss), dass unsere Qualitätsmedien für die Relotius-Nachfolge eine besondere Relotiade in Anwendung bringen wollen, nämlich das Verschweigen der Namen all jener, die dem großen Storyteller folgend nun über die wahrheitsmediale Klinge springen („Denn ein für alle Mal/Denk ich Relotius im Plural“, Mephisto, Klassische Walpurgisnacht). Deshalb sei hier der interessierten Öffentlichkeit ins Ohr geraunt: Der „mehrfach preisgekrönte“ freie Autor und Kolumnist, von den sich das SZ-Magazin soeben wegen einer erfundenen Story getrennt hat, ist +++jener*. Die ersten werden nicht die letzten und keineswegs umsonst gefallen sein!
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1067-21-februar-2019

    *DIRK GIESELMANN
    geboren 1978, lebt als freier Autor und Journalist in Berlin. Er war 10 Jahre Redakteur bei »11 Freunde« und schreibt für »Zeit online«, »Dummy«, »Der Tagesspiegel« oder das »greenpeace magazin«. Mit seinen Arbeiten hat er den Henri-Nannen-, den Grimme- und den Deutschen Reporterpreis gewonnen. Zuletzt erschien von ihm, in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Armin Smailovic, der »Atlas der Angst. Eine Reise durch Deutschland« im Eichborn Verlag, das gleichnamige Theaterstück feierte im April 2017 im Thalia Theater Hamburg Premiere.
    https://www.marcelhartges.de/dirk-gieselmann-de

    • Relotius 2.0 = DIRK GERRIT GIESELMANN
      (Ein wohl zieml. kleines Männchen)
      Foto siehe Link oben oder hier eine ganze eitle Galerie:
      http://t1p.de/wbxs

      Appletree Garden
      22. März 2018 · Facebook

      1/10 Dirk Gieselmann

      “Ein phänomenaler Journalist, außergewöhnlicher Autor – oder einfach Dirk, geboren in Diepholz. Gar nicht so leicht, den nicht mehr amtierenden Kreismeister über 100 Meter Kraul zu beschreiben. Umso besser, dass ihr euch selbst von dem Genius von Dirk Gieselmann überzeugen könnt! Sein neues Programm, das auf dem appletree garden Premiere feiert und gleich danach wieder abgesetzt wird, heißt „Proseminar Provinz – Warum ich, Diepholz?“ Daraus wird er tieftraurige Texte lesen. Doch weil Weinen vor anderen so schwer ist, fangen wir alle an zu lachen. Und auch in seiner Tätigkeit als freier Reporter für die Zeit, den Spiegel, die SZ und Dummy ist genau das seine Superpower: Menschen mit seinen Texten vor die Frage zu stellen, ob sie weinen oder lachen sollen. Weise, tragikomisch und keinesfalls zu verpassen.”

      Mitgewirkt hat er auch an einem Buch über Berlin-Wedding, gibt´s auch in Engl. u. Italienisch. Für 40€ linker Sermon: “Sozialer Brennpunkt, Hipster-Bezirk, Melting Pot, ehemaliges Westberlin der Wedding ist ein Abbild der Welt in Miniatur. Bewohner unterschiedlichster sozialer und kultureller Milieus treffen hier aufeinander…” siehe amazon.de

      ++++++++++++++++++++

      Mit 26 Jahren wirkte er an einem Buch über seinen Geburtsort Diepholz mit:

      Diepholz erzählt: Kindheitserinnerungen an unsere kleine Stadt
      1. Oktober 2005 – Die Sammlung “Diepholz erzählt” enthält Erinnerungen an die Kindheit in unserer kleinen Stadt. Wie sahen die Spiele, Bräuche, wie das Alltagsleben aus? Wie hat sich all das geändert im Laufe von fast hundert Jahren? Welchem Wandel ist die Kulisse unterworfen: Diepholz selbst?
      42 Diepholzer, geboren zwischen 1900 und 1985, erzählen – und erschaffen so eine kollektive Geschichtsschreibung ihrer Heimatstadt.

      ++++++++++++++++++++

      Sein linkes Buch “Atlas der Angst” ist 24€ teuer, sondern vermutl. ziemlich stimmungsverdunkelnd:

      “WIR SIND IM KRIEG. So steht es eines sonnigen Tages in der Zeitung. Und die Menschen haben Angst, sie bewaffnen sich und legen Vorräte an. Doch wie kann das sein, in einem Land, das so sicher ist und so reich? Der Fotograf Armin Smailovic und der Autor Dirk Gieselmann haben sich auf die Suche nach dem Albtraum begeben, der Wirklichkeit zu werden droht, nach dem Krieg in den Köpfen – der German Angst. Eine Reise durch das Krisengebiet Deutschland, von Bautzen bis nach Duisburg-Marxloh, von Sylt bis auf die Zugspitze. 100 Orte, 100 Fotos, 100 Texte – der ATLAS DER ANGST.”

      Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung:
      “Angst ruft danach, dass etwas getan wird, nein, nicht nur etwas , sondern alles – Repression, Prävention, alles miteinander, alles durcheinander und so viel wie möglich. Angst ist ansteckend, Angst macht süchtig, Angst vergröbert, Angst vergrößert. Das Buch von Gieselmann und Smailovic ist eine beeindruckende Bestandsaufnahme der deutschen Angst, eine Anamnese. Eine solche Anamnese ist die Grundlage für Diagnose und Heilung.”

      Hans-Hermann Pfaff:
      “Dirk Gieselmanns Texte sind minimale Prosa in Fragmenten, beiläufigen Beobachtungen, Wahrnehmungsfetzen, Kurzprotokollen, die subkutane Befindlichkeiten herauspräparieren…

      Da ist der Mann, der das Attentat in Paris überlebte, die Frau, die beim Untergang der Gustloff dem Ertrinken entkam, der junge Mann aus Afghanistan und der gealterte, der den Bosnienkrieg miterlebte. Da sind aber auch Momentaufnahmen wie die von der alten Frau und ihrem Hund, beide vor einem Teller abgenagter Knochen: “Angst und Geld haben wir noch nie gehabt, hat mein Großvater gesagt. Geld haben wir immer noch nicht. Aber Angst, die haben wir jetzt. Die Syrer haben sich verdoppelt. Und wir verschwinden. Gell, Charly?” Die Meldung “Wir sind im Krieg” ist der Refrain, der die Szenen zusammenhält. Dieses Buch analysiert die Angst nicht, es lässt sie spüren und lässt spüren, wie sie ansteckt und die Kapillare der Gesellschaft durchfließt…

      Dieser Sog entsteht dadurch, dass das Buch dramatische existenzielle Erfahrungen von Bedrohung und Lebensgefahr mit alltäglich Begebenheiten kombiniert, aus denen diffuse, bisweilen neurotische Ängstlichkeit spricht…”
      http://t1p.de/iwiz

      +++++++++++++++++++++++++++++

      Was ich bisher so an Texten von ihm überflogen habe, nörgelt GIESELMANN an allem herum, an Weihnachten, dem fetten Essen, das er trotzdem frißt, an den Geschenken, die er trotzdem annimmt, an der Verwandschaft, die er trotzdem besucht, an den Deutschen, obwohl er selber einer ist, an angebl. deutschen Vorurteilen, obwohl er selber solche gegenüber Deutschen pflegt…

      +++++++++++++++++++++

      Gieselmann twitterte eifrig, viel über Sport bzw. Fußball. Er leidet an zeitgeistigem linkem Weltschmerz. Soviel Dekadenz muß man sich leisten können, gell!

      Dirk Gieselmann @DirkGieselmann
      10. Okt. 2018
      Wie weit reicht die Nächstenliebe in Zeiten der Flüchtlingskrise? Wofür steht eigentlich das C? Und trägt die #CSU diesen Buchstaben noch zu recht im Namen? Morgen @DIEZEIT.
      https://twitter.com/dirkgieselmann?lang=de

      ++++++++++++++++++++++++++

      Bei Gieselmann ist mir nicht immer klar, wann er selber links ist oder Links kritisiert, ob ihm die Linken links genug sind oder…:
      20.01.2018
      NostalgieNelken welken
      Der Gedenktag für Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht ist das Allerseelen der Linken.
      http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-155351654.html

  7. Die “Süddeutsche” ist schon sehr lange “Relotius-mäßig”. Was die schon alles zusammengelogen haben. Die haben sich nicht mal geniert, in einem Artikel mehrere Lügen, besonders über die sogenannten Flüchtlinge, abzulassen.

  8. es sind Verbrecher

    wüssten die Frauen was in Schweden los ist.und die lüge da kommen überwiegend Frauen und Kinder

    hätten sich die jungen deutschen Frauen nicht als Einladung am die bahnhöfe gestellt. 2015

    aber sie lügen einfach weiter.

    • sgteffen lutz: Diese im September 2015 an den Bahnhöfen stehenden Schnallen waren eh schon so verdreht und verkorkst – die wären, auch ohne die Lügen der MS-Medien, am Bahnhof gestanden.
      Wir haben doch gewusst, wer da alles zu uns kommt. Und etwas später durften dann Frauen und Kinder auch mitkommen, weil sich das besser “gemacht” hat, und die Einreise noch leichter vonstatten gegangen ist.

  9. Die meisten Journalisten sind wie Huren: Sie tun, das, was von ihnen gefordert wird. Und werden für ihre Lügendienste (Huren: Liebesdienste) entsprechend bezahlt.

    Ganze 70 Personen, die die Weltmedien von der Hand haben, sind für die Steuerung der globalen Politik durch ihre andauernde Manipulation der Meinung von Milliarden Menschen verantwortlich.

    Es ist doch so………..Gesprächsthemen in dieser kranken “Gesellschaft” sind die neuen Autos, WhatsApp Zirkel und Fratzenbuch sowie wer wo im Urlaub war und wohin es als nächstes geht. Einige Schafe erzählen ganz stolz, dass jeder sich eine Liste mit Zielen erstellt hätte die man nun nach und nach abarbeite. Eine Krise, einen Crash oder gar einen Systemwechsel hat da keiner auf dem Schirm, sowas können sich die Meisten gar nicht vorstellen und jeder der sowas auch nur anspricht gilt als Spinner und Verschwörungstheoretiker, schließlich ist bei uns ja alles ganz toll und es geht uns allen so gut wie nie.

    Fazit: einziger Lebensinhalt der meisten Leute ist Feiern, Vergnügen, Reisen, Autos, Motorräder , Fussball, Bild und “wer ist der nächste Superclown”.das neuste Smartphone und sich unheimlich toll und wichtig vorkommen.

    Die Mehrheit der Deutschen muss begreifen, daß nicht nur Merkel und ihre Vasallen das Problem sind, sondern die jetzige Werte-losigkeit des deutschen Volkes.

    Das Problem ist nicht, daß Merkel Deutschland führt,

    das Problem ist, daß so viele Deutsche ihr folgen.

    Das Problem ist nicht, daß Merkel gesetzwidrige Anordnungen gibt,

    das Problem ist, daß so viele Deutsche bereit sind, diese Anordnungen auszuführen.

    .

    Man weiß sei langem, daß deutsche Politiker Verräter und Kriminelle sind, aber daß sie sogar bereit sind, dem eigenen Volk die Heimat zu rauben, wird erst seit Merkel offenbar.

    Man ahnte bereits, daß Gerichtsprozesse in Deutschland eine Farce sind, aber wie kriminell das Rechtssystem wirklich ist, sieht man erst seit Merkel.

    Man ahnte bereits, daß Journalisten keinen Wert auf Wahrheit legen, aber was für Lügner sie wirklich sind, das sieht man erst seit Merkel.

    Man ahnte bereits, daß viele Deutsche für Geld alles tun, aber wie weit sie wirklich gehen, das sieht man erst seit Merkel.

    Man ahnte bereits, daß Polizisten die Todfeinde des Volkes sind, aber wie sehr die Polizisten ihr eigenes Volk hassen, das sieht man erst seit Merkel.

    Man ahnte bereits, daß die deutsche Jugend kaputt ist, aber wie kaputt sie wirklich ist, das sieht man erst seit Merkel.
    Man sagt Es ungern, aber Merkel hält uns ,dem Volk den Spiegel vor,s Gesicht,jetzt zeigt sich wie kaputt,krank, skrupelos unsere “Gesellschaft” ist.
    Deswegen hat sie und ihre Hofnarren leichtes Spiel.

    Das Volk folgt Kriminellen, huldigt Ihnen und ernennt sie zu Göttern, warum……..was haben diese Individuen an sich, die sie zu Göttern macht, ………NICHTS.Warum machen wir dann Ihr krankes Spiel mit, lassen uns drohen, als Nazis beschimpfen , auf Ämtern drangsalieren und schikanieren?

    Wahrscheinlich wollen wir das so, sonst hätte das Volk schon lange in Berlin auf den Tisch gehauen, das denen da oben das Licht ausgeht……….darüber sollten wir nachdenken.

    Die Menschen haben sich mit ihrer Disziplin dem „Rechtssystem“ der nichtstaatlichen BRD-Organisation unterworfen.
    Unser Land ist durch Medienmanipulation und der Vergewaltigung von zig Gesetzen, so kaputtgemacht und uneinig. .
    Wir deutschen Menschen sind Opfer von jahrelangen Lügen, Manipulationen und deutschfeindlichem Handelns, und genau darum, sollten wir zusammenhalten und freundschaftlich aufeinander zugehen uns zusammenschließen, und den Lügen, Lügnern und Kriminellen Subjekten dieser BRD-NGO keine Gefolgschaft mehr leisten, ohne uns, dem Volk sind diese” Politiker” am Ende.

    Geld schütten nie Leute aus, die dafür arbeiten mussten. Nein, dieses Geld der Steuerzahler verteilen Polit- und Vereinsverbrecher, die selbst nicht einen Cent davon erwirtschaften mussten.
    Die Finanzierung von solchen Labervereinen ist Diebstahl am Steuerzahler und hier geht es deutschlandweit jährlich um Milliarden. Während gleichzeitig wirklich gemeinnützige z. B. Kinder- oder Sportvereine von Kürzungen bedroht sind und um jeden Euro kämpfen müssen.
    Vasallen wie die Lügenjournalie werden mit diversen “Geschenken” bei der Stange gehalten.

    Grundsätzlich ist keinem Deutschen zu vertrauen, der für diesen “Staat “arbeitet.
    Das ist kein “Staat, keine Regierung……….das ist eine Mafia.

    Das gilt für Polizisten, Juristen, Gerichtsmediziner/Gutachter, Politiker und natürlich für Journalisten.

    Das Regime der kapitalistisch-faschistischen Bonzen kann nur durch Terror und Lügen aufrecht erhalten werden.

    Es kann nur mit Gewalt und brutaler Orwell-Überwachung am Leben erhalten werden. Nur durch die Anwendung dieser Methoden verzögern sich die offenen Wortmeldungen und Meinungen im Zusammenhang mit den existentiellen Schicksalsfragen unseres Volkes im Lande. Die Hoffnung der Systemlinge und Volksverräter in Diensten übergeordneter Mächte ist, dass die Deutschen in Bälde multikulturell derart dezimiert werden sollen, dass sich das existentielle Problem von selbst erledigt haben wird.

    Es werden künstliche Bedrohungen aufgebaut, False Flag Aktionen vollführt, um den Massen zu suggerieren, wir beschützen euch vor grauenhaft schlimmen Verbrechern, ihr müsst uns nur immer wieder wählen. Diese Bedrohungen sind in den allermeisten Fällen System-Konstrukte, die sich durch brutale Gewalt und Unmenschlichkeit auszeichnen, immer mit dem Ziel, von den eigenen, systemrelevanten Fundamentallügen abzulenken. Anstatt zu fragen, sollen die Deutschen in Angst und Schrecken gehalten werden, immer nur darauf hoffend, vom eigenen System vor einer Phantom-Gefahr beschützt zu werden.
    Aber diese verlogene BRD-Kaste ist entlarvt.
    Ein ganzes Volk abzuschaffen dürfte ohnehin die grausigste Massentat der Weltgeschichte darstellen, wie sie mit der Multikulturpolitik zur Zeit praktiziert wird.
    Die Wahrheit gilt in der BRD als Verbrechen, wie die Prozesse gegen Leute , die die wahre Geschichte Deutschlands hinterfragen, die 2 Weltkriege, und die wahren Schuldigen beziffern, und die bisherigen ans Licht gedrungenen offensichtlichen Lügen in Frage stellen.

    …………….”diese “Regierung” ist nicht meine, und wird Es niemals sein,
    sie spricht nicht für mich,
    sie handelt nicht für mich,
    und ich distanziere mich von Allem,
    was sie sagt und tut!”………….

    • @ ernst

      Was die ISLAMISIERUNG betrifft, sind “uns” die Schweden sogar noch einen Schritt voraus – an LINKS-VERBLÖDUNG liegen “wir” wohl gleichauf mit ihnen. Der Schafs-Michel freut sich noch “auf den nächsten Superclown”, während der Muselmann ungestört sein Land mit lauter kleinen Muselmännchen besiedelt und mit der “Clownerei” ein Ende machen wird:

      Schweden: SCHARIA-DIKTATUR fast vollzogen!

      https://new.euro-med.dk/20190223-nwo-schweden-scharia-diktatur-fast-vollzogen.php

      Hallo, Herr Prantl, jetzt wissen wir auch, “was FEMINISTINNEN sich so sehnlichst wünschen, nachdem sie ihre EIGENEN SÖHNE VERWEIBLICHT haben (soweit überhaupt vorhanden): ECHTE, ROHE, BRUTALE, POTENTE MÄNNER!”

      Da können solche geistig impotenten, in den eigenen Exkrementen verfaulenden Zeitungs-Luschen wie Sie, Herr Prantl, sowieso nicht mehr “mithalten”!

      Am besten machen Sie Ihren Saft-Laden “SZ” dicht und verschonen uns endlich mit ihren “Lügen aus 1000 und 1 Nacht”.

    • @ ernst: Im Ernst absolute Zustimmung, das Volk wurde großteils zu einer unbrauchbaren Fleischmasse verarbeitet! Im intellektuellen Sinn!
      Ein Bienenvolk dem man den Stock geklaut hat. Und obendrein eine Irre Königin obendrauf vorgesetzt hat!
      Schwule, Lesben plus Gender Bienen 🐝 sind der Tod des Ursprungsvolks!
      Dazu plündernde, tötende von der Königin eingeladene Fremd und Feind Bienen anderer Bienenvölker ( afrikanische Killerbienen) wie passend!
      Wie sehen wohl die Überlebenschancen eines solchen Ursprungsvolks aus?
      Radikal gesehen: Königin Koobbb ab! Schwule Lesben Gender und alles was nicht zum Ursprungsvolk gehört fliegt erst einmal raus! Dann frisch durchkärchern! Und der Honig nur fürs eigene Volk und die eigene Brut! Soldaten zum Schutz des Stocks ver x fachen!

      • Guten Morgen Exildeutscher.
        Um bei Ihrem Beispiel zu bleiben, sind diese “Gutmenschen” Volksschädlinge quasi die Varroamilbe, das deutschen Volkes. Die Varroamilbe ist eine der schlimmsten Seuchen, die ein Bienenfolk treffen kann!
        lg:

    • @ ernst
      Ich schliesse mich Ihrem Kommentar an.
      Die jahrelange Gehirnwäsche plus Umerziehung und die primitive Gutgläubigkeit der Deutschen hat uns in diese missliche Lage gebracht.

  10. Sehr gute Analyse in Bezug auf Gutmenschen von Dr. Rossiter.
    Ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt und was nicht in mein Bild passt, blende ich aus.

    Dann glauben sie auch noch, dass sie als Bessermenschen endlich mal Beachtung in ihrem Leben bekommen. Von mir ernten sie nur Verachtung.

    Mir persönlich ist auch das Helfersyndrom nicht fremd. Aber im Gegenzug zu den Gutmenschen kann ich differenzieren, ob ich eine sinnvolle Sache oder einen Unsinn unterstütze.

    • Maria S: Ich habe es schon lange aufgegeben, mit Gutmenschen zu diskutieren. Die sind für jedwede Vernunft, die Fakten, die Wahrheit, die Realtät resistent.

      Ich selbst helfe auch gerne, aber ich lege fest, wem ich helfe und wem nicht. Und für die sogenannten Flüchtlinge mache ich keinen Finger krumm. Die kriegen genug Hilfe von den Gutmenschen. Und von mir ernten diese Gutmenschen auch nur Verachtung.

      Wir selbst können so viel Gutes in unserer nächsten Nachbarschaft tun – und das muss nicht mal Geld kosten.

  11. bei rundertischdgf gibts ein Video zu sehen

    da schreien junge biodeutsche mädchen- klimawandel raus-Ausländer rein.

    in der uni Stadt Heidelberg waren auch 500 geisteskranke Klima jugendliche auf der strasse.

    • steffen lutz: Zu diesen jungen biodeutschen Mädchen fällt mir nichts mehr ein. Die sind schon so derart gestört, dass denen wirklich nicht mehr zu helfen ist. Es wäre vergebliche Liebesmühe, mit denen ein vernünftiges Gespräch führen zu wollen.

      • klimawandel raus- Ausländer rein- das war in Hannover-

        wer steckte dahinter natürlich die todfeinde Deutschlands die Grünen.

        letztendlich sind es die Eltern die es zulassen das die linksgrünen Lehrer die Kinder derart massenverblöden

    • @steffen lutz

      die Universitätsstädte beherbergen ja die gesamte grüne Zucht.

      Für diese Zucht wäre die Bezeichnung “Kröten” gar nicht so verfehlt.
      Denn die lieben ja die Kröten über alles, weil sie um diese so besorgt sind, daß sie diese Kröten bei ihren Nachtwanderungen über die Straße tragen.

      Denn diese Kröten sind ihnen mehr wert, als ihre eigenen Kinder, für die sie ein Abtreibungsrecht einfordern.

      Nachdem wir ja keine eigene Meinung mehr haben dürfen, wirkt sich das natürlich auch bei den Studenten auf ihre Noten und WEiterkommen aus. Und wenn man sich die ganzen Jahre über belügen mußte, kommt irgendwann der Punkt, daß man zum Opfer der verordneten Lügen wird, indem man einen Zustand der geistlichen Verdrehtheit erreicht hat.
      Die wenigsten kommen da noch raus.
      Jeder weiß, trau keinem Fremden, nimm kein Getränk von ihm an, oder paß auf dein Getränk auf, trampe nicht mit Unbekannten, oder zelte nicht an einem Platz ohne Aufsicht, oder fahre nicht spät nachts mit dem Fahrrad heim, noch dazu an einem Gewässer vorbei.

      aber unsere “hochgebildeten” Studentinnen” haben keinerlei Ahnung wie es in der Welt zugeht.
      Und der “Heinrich mir graut vor dir” der tolle Bischof, begrüßt diese Haltung, die zwar zum vorzeitigen Tode führen kann, jedoch wäre die Welt ärmer, wenn es nicht solche Menschen gäbe, die jedem gegenüber total offen begegnen.

      Und wenn dann selbst die Familie des Opfers auch noch so denkt, wie dieser Heinrich,
      dann kann ich nur noch sagen, arme Kinder, bei solchen Eltern, die euch vor die “Säue werfen” durch diese verantwortungslose Erziehung.

      Wenn der Mensch zu sehr vergeistigt und die Arbeit durch seine Hände vernachlässigt und verkümmern läßt, verliert er den Bezug zur Realität.

  12. SCHÄUBLE hat seine aussage aus 2006 bekräftigt

    der Islam gehört zu Deutschland-dann wissen wir jetzt bescheid.

    • Fakt ist, Ein Vebrecher wie Schäuble gehört nicht zu Doischelande, Der Versaut unser Ansehen in der Welt immer noch mehr.
      Noch mehr als der ostzonale vollfette Senkarsch.
      Allah ma lache

      • Schnucki aus Kentucky: Ich musste grinsen, obwohl es ja stimmt: Schäuble gehört nicht zu Deutschland. Aber er ist nicht der/die Einzige. Im Bunten Parlament sitzen jede Menge solcher Kriminellen – und die werden auch noch üppig von unseren Steuergeldern gemästet.
        Aber woher kriegen die noch Geld für ihren Hass und ihren Vernichtungswillen uns gegenüber? Da werden ja wohl keine Kontenüberprüfungen vorgenommen.

    • steffen lutz: Schäuble hätte besser gesagt: “Deutschland gehört dem Islam!” – das hätte den Nagel eher auf den Kopf getroffen. Aber ich glaube, so wollte er das noch nicht sagen, auch wenn er es so gemeint hat. Ob da allerdings die Noch-Besser-Menschen aufgewacht wären, wage ich zu bezweifeln. Die sind ja so begeistert vom Islam.

      • @ TonivonderAlm sagt:
        23. FEBRUAR 2019 UM 19:11 UHR

        Um Ihr eigenes Volk zu hassen brauchen die kein Geld . Kohle haben die genug nur eben Hirn nicht.
        Was müssen die Kreischkisten und Koniferen wie der schwule Spahn
        + le broque de Kotz Kahrs für fette rote Würmer kurz vor dem Kotzen im Halse stecken haben, wenn sie das eigene mit dem Niveau der neuen im BT vergleichen. Das permanente vorgeführt werden von geistig haushoch überlegenen macht krank. Ganz übel wird es für die, die das immer öfter zugeben müssten ( Konjunktiv ) dass sie mal wieder völlig neben der Kappe herumgelatscht sind. Steinschreier läßt schön grüßen.
        Allah ma lache.

      • @TonivonderAlm

        es heißt doch. Das Auge ist die Lampe des Leibes.
        Das bedeutet, es kann daraus das Licht der Liebe und Güte daraus leuchten, oder , so wie bei ihm,
        wenn man in dessen verfinsterte Augen sieht, kommt einem das Grausen.

        Nicht umsonst heißt es im Volksmund; “Wenn Blicke töten können oder könnten”.

        .
        Ja, er will unsere Nachkommen schwarz machen, nach seinem Züchtungsplan.
        Die Weißen will er ja somit ausradieren.

    • SCHÄUBLE hat seine aussage aus 2006 bekräftigt

      der Islam gehört zu Deutschland-dann wissen wir jetzt bescheid.

      —————————————————————————————-

      Werter Steffen Lutz

      Lassen Sie diesen Inzuchtsmarionnettenheini ruhig bekräftigen, bei dem ist längst Hopfen und Malz verloren.

      Ich sage, daß der Islam zu Inzuchts-Schäuble und seinesgleichen gehört und diese nicht zu Deutschland.

      Haben Sie ein schönes Wochenende werter Steffen Lutz.

      HG

      Didgi

  13. Die Süddeutsche ist eine der trickreichsten.
    Sie hat die Beeinflussungen immer schon sehr schlau gemacht und Indoktrinationen geschickt unter verständnisvollen ( ja, aber) Deckmäntelchen verpackt.
    Wundert mich, daß sie plötzlich so dumm ist, Fiktivgeschichten zu bringen, es läuft doch.

    • Wer einen Prantl in Lohn und Brot mitschleppt, kann nicht sonderlich intellent ( oder wie das auch immer heissen möge ) sein.
      Alpen-Prawda ist eine massiver Beleidigung der originalen Prawda.

      • Prantl ist mit Franziska Augstein, einer Tocher von Rudolf Augstein (Spiegel) verheiratet. Das sagt doch schon alles.

  14. Grundsätzlich, egal um welches Thema es geht: der Satansgeist sagt ALLES UMGEKEHRT

    es ist- für ihn- also IMMER das Gegenteil dessen richtig, was der liebe (Christen)gott sagt:

    zB man muss impfen ( also in den Körper GIFT reinjagen)–> das macht GESUND!

    Ein wunderbares neues Beispiel:

    Ein Klassiker der satanischen UMKEHRLOGIK:

    Man muss saufen, damit man lernt NICHT zu saufen!
    http://www.pi-news.net/2019/02/templin-betreutes-saufen-als-experiment-in-der-schule/

    So begründen satanisch hirnverseuchte Lehrer ihre (Sauf) Unterrichtsidee.
    Sie halten sich selbst für GUT(!!)

    Auch das ist logisch: der Satan selbst hält sich natürlich auch für GUT, der liebe Gott ist der Böse.
    Die von ihm hirn-infizierten Menschen halten sich selbst natürlich auch für gut.

    Diese Lehrer können ihre absonderliche Tat also wunderbar begründen.

    Sie merken gar nicht wie absurd ihr Denken ist.

    Der Satansgeist ist eben hochintelligent und trickreich ohne Ende.

    Er jagt die Menschen wie das Wild, er sucht möglichst viele zu erlegen um seine böse Ernte einzufahren.

    • “Er jagt die Menschen wie das Wild…” – Hier:

      “MENSCHENJAGDEN” in Pforzheim und Hannover – das “MERKEL-MESSER-WOCHENENDE” nimmt Fahrt auf. Das Fernseh-Dumm-Volk glotzt derweil in die DSDS-Bertelsmann-Röhre mit schrillen, quäksenden, völlig “hirnverseuchten” Typen, die man der Jugend heutzutage offenbar als “Vorbilder” zur Nachahmung vorsetzt!

      https://www.mmnews.de/vermischtes/116329-hannover-18-jaehriger-stirbt-durch-stichverletzungen/

      https://www.bild.de/news/inland/news-inland/pforzheim-junge-frauen-sexuell-belaestigt-60313936.bild.html

      Wann kriegt das Merkel-Monster den “LATERNEN-ORDEN” statt B’nai-B’rith- und Coudenhove-Kalergi-Prämierungen für seinen völkermörderischen “Volksaustausch”?!

      Einen “Orden” für seinen Millionen-Import von messerstechenden negroiden Niedrig-Intelligenzlern, Musel-Monstern, Schmarotzern, Verbrechern, Nichtsnutzen, Terroristen, Salafisten und anderem Abschaum dieser Erde?

      Weitere unglaubliche Übergriffe durch Afghanen, Libanesen, Iraker, Syrer, Iraner und Schwarzafrikaner in Berlin, Eppingen, Hummelsbüttel, Oldenburg, Bönen, Kenzingen sowie das TOTALVERSAGEN von Merkels linken Justiz-Bütteln, die praktisch VOR DEN VERBRECHERN KAPITULIEREN, sind hier dokumentiert für eine Anklage gegen Merkel wegen Völkermord am deutschen Volk:

      https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

      “DER ZUSAMMENBRUCH DER ,EU’ IST UNAUSWEICHLICH” (Alastair Crookes, ehem. EU-Diplomat)

      https://concept-veritas.com/nj/sz/2019/02_Feb/23.02.2019.htm

      “Der Zusammenbruch der EU ist unausweichlich. Seit der Finanzkrise 2008 wurde das Geld der Massen IN DIE TASCHEN WENIGER umgeleitet. Der Ursprung dieses Systems, VON WENIGEN FÜR WENIGE, wurde im 19. Jh. erfunden, das hat DOSTOJEWSKI schon beschrieben.”

      http://concept-veritas.com/nj/10de/globalismus/dostojewski_bank_des_juden.htm

      F. M. Dostojewski 1880/81: “Der Jude und die Bank beherrschen jetzt alles: Europa wie auch die Aufklärung, die ganze Zivilisation und den SOZIALISMUS – besonders den SOZIALISMUS, denn DURCH IHN wird ER das Christentum mit der Wurzel ausrotten und die christliche Kultur zerstören.” (Tagebuch eines Schriftstellers. Notierte Gedanken 1880/81, Wiss. Buchgesellschaft Darmstadt 1966, S. 604).

      • Und dann das hier: Erster Vertreter des deutschen Hochadels wendet sich GEGEN ROTHSCHILD und seine NWO-VERSCHWÖRUNG!

        Prinz Reuß auf den Spuren Dostojewskis und dessen tiefen Einblicken in die jüdisch-freimaurerisch-sozialistische Verschwörung der Bankster und Kommunisten gegen die freien Völker und Nationen:

        “Deutschland ist ein Handelskonstrukt” (Rede in Zürich vor Führungskräften aus aller Welt)

        https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/brisant-deutscher-adliger-deutschland-ist-ein-handelskonstrukt-nicht-souveraen-hat-keine-verfassung-a2804501.html

        Transkription des Redetextes hier:

        https://www.pravda-tv.com/2019/02/heinrich-xiii-prinz-reuss-bestaetigt-oeffentlich-zentrale-standpunkte-sogenannter-verschwoerungstheoretiker-videos/

        NACH der Abschaffung der 3 großen Monarchien durch den 1. WK wurden Millionen Menschen in Europa “sozialistisch” ERMORDET, VERTRIEBEN und ENTEIGNET – ohne daß eine Ende dieses mörderischen Treibens von Sozialisten und Kommunisten – den “Buthunden der Rothschild-Bankster” – absehbar ist!

        Prinz Reuß “fand heraus, daß die ganzen KRIEGE und REVOLUTIONEN das Ziel hatten bzw. haben, Unternehmensstrukturen und GELDGESCHÄFTE zu erschaffen und die Monarchien zu beseitigen. In diesem Zuge erwähnte Reuß auch die DYNASTIE der ROTHSCHILDS und die VERSCHULDUNG der Bevölkerung durch KÜNSTLICHE GELDERSCHAFFUNG als Verursacher…

        ,Wie war es dieser FREIMAURERISCHEN FINANZ überhaupt möglich, die Oktoberrevolution in Rußland durchzusetzen und AN DIE GELDPRODUKTION zu KOMMEN?’

        Und fügt an, daß die Deutschen für den 1, WK NICHT ALLEIN verantwortlich sind, sondern die INTERNATIONALE FINANZ (mit ihren freimaurerischen Logen) DIESEN WEG (d. h. den KRIEG) WOLLTE, um die Neue Weltordnung (NWO) zu etablieren.” —

        Zur Zeit steht das deutsche 80-Millionen-Volk in der Gefahr, VOLLKOMMEN AUSGELÖSCHT zu werden durch diese mörderische Finanzpolitik und das Treiben der kommunistischen “Bluthunde” der Bankster in Politik und Justiz, nachdem laut Prinz Reuß die GEWALTENTEILUNG in diesem “Handelskonstrukt BRD” nicht mehr existiert.

        Angela Merkels SNAKE DANCE – hoffentlich ist es bald “der Letzte Tango” dieses unappetitlichen Fett-Klopses aus der Uckermark:

        http://www.renegadetribune.com/angela-merkels-snake-dance/

      • @Alter Sack

        Man lese bitte auch das hier.

        Heinrich XIII Prinz Reuß bestätigt „Verschwörungstheoretiker“ …

        Veröffentlicht von: Kurzer am: Februar 19, 2019

        … um schlußendlich Feindpropaganda zu kolportieren.

        Das Weltnetz ist voll von Beiträgen und Herleitungen, welche darauf bestehen, daß das Deutsche Kaiserreich mit seinem Rechtsstand der letzte souveräne deutsche Staat war und daß alle darauf folgenden Staaten, Systeme, Verwaltungen auf deutschem Boden illegal seien. Nun ist Heinrich XIII Prinz Reuß auf dem WORLDWEBFORUM am 17.-18. Januar 2019 in Zürich in die Öffentlichkeit getreten und hat seine Sicht der Dinge dargelegt.

        Ich gehöre keinesfalls zu denen, die das letzte Deutsche Kaiserreich ablehnen und negativ darstellen. Und zu Wilhelm II. schrieb ich: „Mit allen Fehlern und Schwächen war er doch der größte Staatsmann seiner Zeit, unter dessen Führung das 1871 wiedergegründete DEUTSCHE REICH maßgeblich zum in der damaligen Zeit erfolgreichsten Staatswesen wurde …“

        Wenn es um die Abdankung Wilhelm II. geht, stimme ich mit Prinz Reuß vollkommen überein: „Er wurde abgedankt…“. Selbiges habe ich bereits im Jahre 2013 HIER geschrieben. So wie auch von einigen anderen Aspekten, welche Prinz Reuß in seiner Rede in Bezug auf den 1. Weltkrieg anspricht.

        Interessanterweise berichtet der Prinz gar nichts von irgendwelchen Repressalien oder Einschränkungen, welche seine Familie unter dem Nationalsozialismus erleiden mußte. Er betont vielmehr ausdrücklich, daß es nicht die „Sowjets“ waren, sondern „deutsche“ Kommunisten, die seinen Großvater bei den „Sowjets“ aus Neid über sein Vermögen denunzierten.

        Wenn sie also von den Nationalsozialisten nicht einteignet wurden, was war dann eigentlich die „Erniedrigung“, welche der deutsche Adel damals zu „erleiden“ hatte. Nun, es war der Umstand, daß man nicht mehr Kraft seiner Geburt, sondern nur auf Grund seiner Leistung und seines Könnens eine leitende Position erreichen konnte. Ansonsten war es wie bei unseren Ahnen vor Jahrtausenden: Ein jeder war Gleicher unter Gleichen und keiner „hochwohlgeboren“ oder „Seine Majestät“.

        Es kommt auch hier darauf an – wie der N8waechter es immer so treffend formuliert – einmal die richtigen Fragen zu stellen:

        Wo war der deutsche Adel zur Zeit der „Weimarer Republik“, als das Deutsche Volk zu Beginn der dreißiger Jahre in einen lebensbedrohlichen Zustand gekommen war?

        Hier weiter.
        http://die-heimkehr.info/meinungen-und-kommentare/heinrich-xiii-prinz-reuss-bestaetigt-verschwoerungstheoretiker/

        Gruß Skeptiker

      • Skeptiker

        absolut richtig !
        “Jeder Meister lobt seinen Kleister” !
        Die Prinzengarde generiert sich als Trittbrettfahrer im allgemeinen Umbruchsgeschehen, sie will einen Fuss in die Tür kriegen.
        Ich denke, dies war absehbar. Ein drohendes Vakuum sucht sich seine Raumfüller nicht selber aus.
        Allerdings gebe ich zu bedenken, dass der Prinz ausschließlich alternative Gemeinplätze nachplappert und es mich nicht wundern würde, wenn auch er und die Seinen im Dienste “unsichtbarer” Mächte stünden, – wie die der “Verfassungsgebenden Versammlung”, die, wie ich ja schon ausführte, ihre Geburtsstunde in Moskau hatte.

      • @Mona Lisa

        In Anbetracht der Endlosdebatten zwischen “Hölderlin” und “Nylama” usw.

        Muss ich Ihnen wirklich eingestehen: Ab hier so zu hören.

        Burkhardt Driest und Romy Schneider “Sie gefallen mir sehr…” in der Talkshow “…je später der Abend”

        https://youtu.be/aSV91Opw4d0

        Hier als Bestätigung.

        https://lupocattivoblog.com/2019/02/24/prof-dr-david-l-hoggan-die-ursachen-und-urheber-des-2-weltkriegs-33/#comment-253445

        Das ist ja nun auch völlig belanglos, ob ich nun Romy Schneider bin, oder auch nicht.

        Fakt ist, das ist ein Kompliment.

        Ich bin froh, das es eine Mona Lisa hier gibt.

        Aber das habe ich wohl dem Internet zu verdanken, in Hamburg würde ich so eine Mona Lisa bestimmt nie getroffen haben, nicht mal virtuell oder so.

        Lächel

        Gruß Skeptiker

    • Besonders schlimm finde ich das SED-Stasi-U-Boot KAROLA WILLE*, MDR/ARD

      PETER BARTELS: “Der Blog acta diurna von Michael Klonovsky läßt den Bestseller-Autoren Alexander Wendt darauf hinweisen, dass die ARD das Framing-Papier in Angriff nahm, als Karola Wille* ARD-Intendantin war…”
      https://www.bartels-news.de/archiv/februar-2019/die-gehirnw%C3%A4scherin/

      ++++++++++++++++++++++++++++

      *KAROLA WILLE

      Von 1965 bis 1973 besuchte Wille eine Polytechnische Oberschule in Karl-Marx-Stadt, anschließend von 1973 bis 1977 die EOS Karl Marx, die sie mit dem Abitur abschloss. Mit 18 Jahren trat sie in die SED ein.[1] Anschließend nahm sie ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Jena auf und wurde 1986 dort mit einer Arbeit über Rechtsverkehr in Strafsachen zwischen den sozialistischen Staaten zum Dr. jur. promoviert. An der Universität Leipzig arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin und erlangte die Lehrbefähigung (facultas docendi) in Medienrecht. Am dortigen Institut für Internationale Studien, welches den „Klassenfeind“ – die Bundesrepublik Deutschland – fest im Blick hatte, veröffentlichte sie zusammen mit einem Geheimdienstoffizier im besonderen Dienst die Zusammenfassung zur Internationalen Konferenz zu aktuellen Fragen des Revanchismus in der BRD, in welcher u. a. zu lesen ist: „Im politischen und ideologischen Arsenal der aggressivsten und reaktionärsten Kräfte des Monopolkapitals nimmt der Revanchismus einen gewichtigen Platz ein …“.[2]

      1991 war sie kurzzeitig Justiziarin beim Rat der Stadt Leipzig, bevor sie im selben Jahr 1. Referentin in der Juristischen Direktion des MDR wurde. Dort wurde sie 1993 Stellvertreterin des Juristischen Direktors und zum 1. November 1996 Juristische Direktorin.

      2002 bekam sie von der Universität Leipzig die Honorarprofessur für Medienrecht.[3] Im Zuge der Umgestaltung des MDR wurde sie am 7. Oktober 2011 vom Verwaltungsrat einstimmig als Nachfolgerin des zurückgetretenen Intendanten Udo Reiter nominiert und am 23. Oktober mit der deutlichen Mehrheit von 32 von 39 Stimmen in dieses Amt gewählt, das sie am 1. November antrat.

      (:::)

      Vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2017 war Karola Wille als MDR-Intendantin turnusmäßig für zwei Jahre ARD-Vorsitzende.[6] Mit Wirkung vom 1. November 2016 hat der MDR-Rundfunkrat Karola Wille für weitere sechs Jahre als Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks bestätigt.[7]
      https://de.wikipedia.org/wiki/Karola_Wille

      • @ Bernhardine

        Mit diesem Lebenslauf hätte Frau Wille nach 1989 keinen Job beim Staat ausüben dürfen.

        Der Lebenslauf riecht zudem nach “Seilschaft”.

        MfG

      • Bernhardine,

        hier noch ein weiterführender Link aus dem Wikiartikel :

        https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/die-vorzuege-des-sozialismus-sind-auch-im-internationalen-rahmen-umfassend-zur-geltung-zu-bringen

        Wohl ein Text aus Willes Dorktorarbeit von 1985.
        Die Nachteile werden wohlweislich verschwiegen.

        Man muss es als das beschreiben, was es ist : die BRD wurde von Kommunisten eingenommen. Merkel kam nicht allein, sie hatte 15.000 SED-Schergen im Schlepptau, die in der BRD unbehelligt und unüberprüft ihre Arbeit aufnehmen konnten, weil die Prüfgremien bereits unterwandert und außer Kraft gesetzt worden waren. Schon zu Zeiten von Willi Brandt gab es im Parlament 45 Abgeordnete die als SED-Agenten ihren Maulwurfdienst in der BRD verrichteten. In seiner Dimension bekannt, wurde dieser Fakt angeblich erst nach der Wende durch die Stasiakten – was bezweifelt werden darf.

        Karola Wille sitzt also im völlig falschen “Büro”, so wie viele andere “ehemalige” auch.
        Die niemals ernsthaft anvisierte “DDR-Aufarbeitung”, mit ihr die Auslese und Verurteilung dieser Kreise, steht als eine der größten innerdeutschen Aufgaben vor der Tür und duldet keinen weiteren Aufschub.

    • hab den gmx Artikel gelesen.

      da darf also wieder ein deutscher linker Professor

      ORBAN als rechtpopulisten und verschwörungstheoretiker diffamieren.

      man wird uns schon bald in der ganzen welt hassen.

      sollte die wende doch noch gelingen müssen solche antideutschen raus aus Deutschland.

      • steffen

        Ja, ich finde auch, das hat man wieder gefickt eingeschädelt.

        Egal was passiert, ob die EUdSSR und die NWO gelingt oder nicht, es werden auf jeden Fall große europäische Bürgermassen übrigbleiben für die wiedermal Deutschland an allem die Schuld trägt.

  15. Dirk Gerrit Gieselmann schrieb auch für “Cicero”.

    Hier aber was aus der SZ:

    “Das Bier des Nahen Ostens
    Ayran wurde zuletzt vom türkischen Premier Erdoğan zum Nationalgetränk erklärt. Seither ist es bei Strafe verboten, den Trinkjoghurt herabzuwürdigen. Würden wir nie machen.

    (:::)

    Wer den Ayran verzehrt, in welcher Lebenssituation auch immer, sollte bedenken: Er ist einem kulinarischen Desaster entgangen, wenn auch nicht sonderlich knapp. Denn hätten die Araber nicht im achten Jahrhundert die Turkvölker islamisiert, ihnen nicht aus Glaubensgründen den Genuss von Alkohol und damit ihres damaligen Lieblingsgetränks verleidet, stünde heute womöglich vergorene Stutenmilch in den Kühlregalen. Kumys, so lautet der Name des Gesöffs, schmeckt laut dem unerschrockenen Journalisten Gerd Ruge, der mutig genug war, es einmal auf einer Expedition in die asiatische Steppe zu probieren, in etwa »wie Joghurt mit Bier«.

    Das klingt nun doch recht unappetitlich. Allah sei’s gedankt, dass es anders kam. Dass die vergorene Stutenmilch vom Ayran verdrängt wurde, dem Clausthaler alkoholfrei des Nahen Ostens.
    https://sz-magazin.sueddeutsche.de/getraenkemarkt/das-bier-des-nahen-ostens-86357

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    IST GIESELMANN NUN EIN LINKER ODER NICHT?
    ➡ WAR ER DER SZ ETWA NICHT LINKS GENUG?

    20. November 2017
    Leben und Gesellschaft

    Endlich nicht mehr jung sein
    Unser Autor geht auf die 40 zu. Für ihn ist das kein Grund zur Schwermut. Er findet: Zum Glück ist diese anstrengende Jugend vorbei.
    Von Dirk Gieselmann
    (:::)
    Bevor ich meine Frau kennenlernte, die mein Leben endlich solider gemacht hat, hatte ich befürchtet, auch mit 40 noch in Wohngemeinschaften hausen zu müssen, unter den immergleichen mondförmigen Ikea-Lampenschirmen aus Papier
    (:::)
    Bitte verstehen Sie mich richtig: Es geht mir bei all dem nicht nur um mich selbst. Ich sehe mich auch als Bewahrer einer Kultur des Alterns, die im Untergehen begriffen ist. Das Monstrum Jugend hat längst auf das Leben jenseits der 40 übergegriffen, schon streckt es seine betörend schlanken Finger nach der 60 aus, bald nach der 80. Angeblich bilden die Krankenkassen Rücklagen für die Behandlung von Rentnern, die aussehen wie Olympioniken, deren Gelenke aber vom Extremyoga zerstört sind…
    https://sz-magazin.sueddeutsche.de/leben-und-gesellschaft/endlich-nicht-mehr-jung-sein-84214

    SELTSAME GESCHICHTEN VON GIESELMANN u.a.:

    Menschenmuseum Warten im Wedding
    Fernen Gestaden entgegen:
    Dirk Gieselmann über eine Weissagung im Taxi.
    https://www.tagesspiegel.de/themen/tagesspiegel-berliner/menschenmuseum-warten-im-wedding/23741310.html

    ICH BIN NICHT SO WIRKLICH BELESEN…
    SIND SEINE ANEKDOTEN/GESCHICHTEN
    NUN LINKS ODER KONSERVATIV ODER
    BLOSS SPINNERT?

    • @Bernhardine

      Letzte Woche erzählte mir ein deutscher Mann, seine deutsche Frau würde so gerne dieses Ayran trinken.

      Tja -was soll man dazu noch sagen.

      • @Nylama

        Nun, ich wüsste schon, was Deutsche Frauen die Ayran mögen sich sonst noch gerne auf der Zunge zergehen lassen. Aber das bleibt an dieser Stelle besser unausgesprochen. (Satire)

      • SoundOffice

        Ich darf wohl annehmen, dass Sie keine Milchprodukte wie Sahne, Quark, Joghurt etc. zu sich nehmen ?
        … ansonsten wüsste ich jetzt nicht, Sie richtig einzuordnen.

  16. Bei Greenpeace schrieb Gieselmann grünverbohrtes Zeug, u.a.:
    https://www.greenpeace-magazin.de/ich-bin-ein-monster

    Zu nachfolgendem Fall twitterte Gieselmann “Dto.”:

    Kurt Stukenberg @k_stukenberg
    In eigener Sache:
    Nach 9 Jahren – davon 2 als Chefredakteur – habe ich das Greenpeace Magazin zum 1.7. verlassen. Aus Gründen. Über die Situation in der ehemals journalistisch unabhängigen Redaktion haben taz & SZ berichtet.
    http://www.taz.de/!5510577/

    Ob die SZ jemals veröffentlichen wird, daß es um Gieselmann gehe u. was er nun genau “verbrochen” habe?

    Ich wäre froh, wenn zum Fall Gieselmann jemand “Rechtes” eine kluge Einschätzung abgeben könnte. Mir gelingt es nicht.

    • Wenn man wie Teile der AfD über jedes vorgehaltene Stöckchen hüpft, darf man sich nicht wundern, wenn es am 29.03. eine satte Pleite einfahren wird. Man schießt sich fortlaufend ins eigene Knie und wundert sich dass die Karre eiert. So wird das nie was.

      • @ Puderzocker
        Die AfD ist noch in der Lernphase. Noch nie hatte eine Partei mit solchen hinterlistigen Attacken zu kämpfen. Auch die Sache mit dem Verfassungsschutz und dem rechts-außen Flügel wird sich noch klären. Bis sie alles im Griff hat, dauert es halt noch einige Zeit.
        Wählen werde ich sie so oder so, weil es keine andere Alternative gibt.

      • @ Pudelzucker 13:01

        Die Altparteien werden sich mit Händen und Füßen wehren, um nicht mit der AfD zu koalieren zu müssen.
        Bis jetzt steht auch noch gar nicht fest, ob sich die AfD im Falle einer Koalition verbiegen würde.

    • @ Nylama
      Es ist wirklich nur noch nervig, was sich derzeit in der AfD abspielt. Jetzt greift Jörg Meuthen die Mitglieder des “Stuttgarter Aufrufs” an, welche zum Höcke-Flügel gehören. Für mich geht das gar nicht.
      Bei der Gruppe um Frau Christina Baum handelt es sich um wahre Patrioten. Feindzeugen sind jene Leute, welche bei jedem kleinen Problem in der AfD gleich zur Lügenpresse laufen und interne Sachen ausplaudern. Diese gehören aus der Partei entfernt.
      Ich bin aber dafür, dass der rechts-außen Flügel künftig auf brisante Provokationen verzichtet. Man kann Missstände auch ohne Nazi-Sprech anprangern.

      https://www.derwesten.de/politik/afd-politiker-joerg-meuthen-wendet-sich-gegen-eigene-mitglieder-dann-wird-es-laut-im-saal-id216509771.html

      • @Maria S.

        liebe Maria, so ist es.
        Auch ich werde die AfD wählen, bin sogar Mitglied, so oder so, denn ich erkenne auch keine andere Alternative.
        Was diese Partei in kurzer Zeit trotz vehementer Angriffe, die bereits alarmierend sind wegen gefährlichster körperlichen Angriffe und dazu noch Auffoderungen im Internet stattfinden – wo bleibt da die Sperrung? ist eine Leistung von Patrioten, die ihre Heimat und Volk, Kultur, Identität, verteidigen mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Rechtsmitteln.
        Nicht mit Linksmitteln, so wie die Linken (Heimathasser) gegen das Recht arbeiten.

      • @Maria S.

        So ist es. – Es bleibt Meuthen etc. garnichts anderes übrig, als derart zu reagieren, wenn dieser Flügel eben derart provokativ auftritt.

        Sollten Meuthen und die anderen SpitzenpolitikerInnen der AfD DAS tolerieren, wären sie schnellstens weg vom Fenster, weil die anderen nur darauf warten.

        Das die AfD solche U-Boote und VerräterInnen in ihrer Partei ausfindig macht und sie aussortiert, ist ja klar, aber dazu müssen die die erstmal finden und im Moment haben die eine EU-Wahl vorzubereiten und an allen Fronten gegen Angriffe zu kämpfen.

        Auch viele Patrioten gehen mit der AfD “päpstlicher als der Papst” um. – Jeder kleine Mucks, der ihnen nicht passt, wird angeprangert – ja dann sollen sie es halt besser machen.

        Ich finde, die AfD macht gute Arbeit und muss eben wirklich auch gut überlegen, wie sie worauf reagiert und wovon sie sich distanziert – die Hyänen sitzen doch in allen Ecken in Angriffsstellung, um sie verfassungsschutzmäßig zerfetzen und endgültig aus dem Feld schlagen zu können.

        Wir würden heute alle diese Diskussionen nicht mehr führen müssen, hätten bei der BT-Wahl mal die Massen die AfD gewählt an die Regierungsmacht.

        Gestern hatte ich vom Jürgen Fritz Blog eine Wahlprognose für die EU-Wahl eingestellt – da können einem nur noch die Tränen kommen.

        Sicher sind diese Prognosen nicht 100 % zuverlässig, aber bislang waren die Wahlergebnisse dann doch immer nah dran – und nicht nur wegen Wahlfälschungen.

        Wenn ich die Mehrheit der Leute höre – viele jammern zwar, aber die AfD wählen – geht garnicht. – Die haben diese eingebleute N..i-Sch..e im Kopf – Gehirnwäsche jeglicher Art ist wie eingraviert in die Gehirne und schwer bis garnicht aufzubrechen.

        Wir können nur weiter aufklären so weit als möglich und selbst eben die Auf-rechten wählen und hoffen, dass dann doch noch einige Leute von alleine auf den Trichter kommen, aber meine Hoffnung, dass die Masse der Deutschen nochmal im Kollektiv wach wird und entsprechend wählt, sinkt bei mir mehr und mehr – seufzzzz.

      • In Einem haben Sie recht. Man kann nur die AfD wählen.
        Aber nicht aus Ihren Gründen sondern weil sie noch das kleinste der wählbaren (?) Übel ist. So lange sie nicht mit dem Block koaliert. Wird aber nicht lange dauern und das kommt.
        B.Brecht::”Erst kommt det Fressn und denne de Moral.”
        …und die von der Geschicht: Glaub nem Araber, Juden oder Poltiker nüscht.

  17. Video:
    “Petr Bystron (AfD) Rede – Vizepräsidentin Claudia Roth benimmt sich daneben (Bundestag – 22.02.19)” :

    • @Freidenker,

      was haben wir doch für einmalige Streiter in der AfD!.

      Die Roth wird vollkommen überführt, mit ihrem sexistischen Antrag, daß Frauen und Mädchen in allen Regionen der Welt benachteiligt und unterdrückt werden. Was ja in westlichen Ländern überhaupt nicht zutrifft, aber in allen islamischen Ländern, was sie jedoch verschweigt. Ein falsches Luder. Während sie sich im Iran dem Kopftuch unterworfen hat und den Frauen dort in den Rücken gefallen ist, die frei sein möchten.

      Für dieses Weibsbild trifft der Spruch “dumm und frech” gehört zusammen vollkommen zu.
      Und wieder gähnende Leere im Bundestag.

      • Verismo und Freidenker: Über Claudia Fatima Rotz brauchen wir nicht weiter zu reden. Da ist jegliches Wort überflüssig.
        Die müsste eigentlich eine Zwillingsschwester haben, denn eine… kann nicht so dumm sein. Bei einer Zwillingsschwester würde sich die Dummheit doch ein wenig verteilen.

    • @ Nylama
      Unter einem “linken” Europa ist ein kommunistisches Europa gemeint. So will Gysi die Bürger auf`s Glatteis führen.

      • Salonkommunisten Wie Gysi und Augstein, beides Millionäre, haben gut den Marx-Jünger rauszuhängen. Die verdummte Masse fällt darauf herein. Immer und immer wieder.
        Erklärung der Unterschiede:

        Kommunismus >>>> viele haben nix, Wandlitzer haben alles
        Sozialismus >>>>> siehe oben
        Kapitalismus >>>>> die Masse hat nix einige wenige alles.
        Freie Marktwirtschaft >>>>>> ein paar Große diktieren die Preise +
        der Plebs zahlt.

      • Maria,
        das ist klar, aber warum jammert Gysi denn ? Die EU ist so links, linker (im doppelten Wortsinn) geht kaum.
        Dieser typisch heuchelnde SED-Lügner will nur suggerieren, die EU sei weit von einer EUdSSR entfernt.
        Mit ein bisschen Glück kriegt er sein “linkes” Europa, aber anders als gedacht.

    • WÜRDEN Leute wie Gysi den ARMEN -WIRKLICH UND ERNSTLICH- helfen wollen, würden sie NICHT die UMverteilung von den Fleissigen zu ARM fordern, und riesige SOZIALVERWALTUNGSAPPARATE führen, und Gelder ausgießen damit die Armen weiter NIXtun sollen und dabei versauern und wohlstandsverwahrlosen,

      sondern sie WÜRDEN den FLEISS der ARMEN einfordern.

      Sie würden diese zu AKTIVITÄT, zu Schaffenskraft, zu Tätigkeit, ZUM AKTIVEN LEBEN aufrufen!!

      Sie würden KLEINE BETRIEBE fördern, wo man wieder produktiv und mit EHRE und Rückgrad arbeitet und stolz ist auf sein Werk, kleine lokale arbeitsplatzschaffende Betriebe und die arbeitsplatzvernichtende, sklavenausbeutende, lebenskraftvernichtende, Todes- statt Lebensmittelherstellende Global-Industrie zusperren,

      dann verschwinden die Wohlstandskrankheiten, dann verschwindet DEKADENZ, dann verschwindet die SOZIALVERWAHRLOSUNG und EINSAMKEIT und das Konsumvollstopfen der Kinder, dann verschwindet Langeweile und das Sinnlosigkeitsgefühl, was so oft Schuld an Drogen und Kleinkriminalität ist und dann verschwindet auch die freche nixtu ABZOCK-Invasion und nur tatsächlich Notleidende kommen, die bereit sind für bescheidenes Essen und Wohnen fleissig zu arbeiten.

      Das PANEM und CIRCENSES der Linken sind MODER-GIFT für die Seelen und NICHT gut.

      Und außerdem attackieren sie steuerlich nur die Fleissigen(!), die wirklich Ultrareichen NIXTUER, die GroßvermögensVERERBER, die Inhaber unzähliger verdeckter konzernverschachtelter Anonymfirmen, die verschonen sie, siehe Pauschalabgeltung von Zockgewinnen.

      RICHTIG ist:
      JEDE ARBEIT MUSS steuerfrei sein!!
      Aus Schwarzarbeit mache Weißarbeit!!

      ARBEIT DARF nicht besteuert werden!!!!

      ES ist ein WAHNSINN, ARBEIT zu besteuern und damit KNAPP zu machen.
      Ein Wahnsinn FLEISS zu bestrafen.

      Aber riesige NIXTU VermögensHAUFEN steuerfrei vererben, das geht schon.
      VÖLLIG irre.

      Es würden ein paar kleine Gesetze genügen und die Welt sähe sofort ganz anders aus!!!

      • Die AfD hat wohl so ziemlich fertig. Schaut man sich den BAWÜ-Parteitag an, ist das nur noch ein zerstrittener Haufe. Die Profilierungssüchte einiger sind das Ende. Am 29.03. würde der Wähler gerne einer Partei seine Stimme geben. Nicht aber dem Verein ohne Ziel und tatkräftige Führung. Amen.

    • Das sit doch auch nicht anders zu erwarten. Deutschland ist die Mutter
      weltweiter poltischen Verblödung.
      Schon immer gewesen und bleibt es auch. der 29,03 wird es zeigen.

  18. Relotius oder Gieselmann-Presse? Nein Danke!

    Ich informiere mich überwiegend alternativ und ziehe die etablierten Links-Medien nur noch zum Vergleich heran, so wie auch jetzt gerade, weil eigentlich wäre ich heute Nacht anstatt hier rumzuhängen auf der Piste unterwegs, in der Hoffnung ein aufgeschlossenes Weibchen zu treffen, das gerne mit mir Zuhause weiter feiern möchte, denn weiße Männer über 50 sind meiner Erfahrung nach, trotz ihrem vorauseilendem Ruf alte Rassisten zu sein, durchaus noch gefragt.

    Aber da mir mein Leben lieb ist, habe ich derlei abendliche wie nächtliche Betätigungen außerhalb meiner Wohnung seit geraumer Zeit aufgegeben, weil mir zu viele finstere Gestalten und Messer im Dschungel der Stadt auflauern, nachdem meine Heimat mit den Kindern Satans und People of Colours aus sämtlichen Shitholes dieser Welt geflutet wurde, die überall Angst, Unsicherheit und Tod verbreiten, weil wir von der UN an diese Leute durch den Migrationspakt versklavt wurden, weshalb ausländische Mörder, Vergewaltiger und Gewaltstraftäter oftmals nicht bestraft werden, weil deren angeblichen Rechte über jenen der Einheimischen stehen.

    Oder wie sonst kann es sein, dass BRD-Richter und Staatsanwälte scheinbar keinen Anlass dazu sehen, kaltblütige eingewanderte Mörder, die willkürlich Ärzte in ihren Praxisräumen abstechen, oder Frauenkiller, die Seniorinnen zu Tode vergewaltigen und prügeln zu lebenslänglichen Haftstrafen zu verurteilen, oder sie zumindest abzuschieben?

    http://brd-schwindel.ru/nach-mord-an-arzt-in-offenburg-staatsanwalt-hat-mitleid-afrikaner-muss-nicht-ins-gefaengnis/

    Vielmehr werden diese Straftäter unter haarsträubende Begründungen, von zweifelhaften (möglicherweise korrupten, oder links-grün indoktrinierten) Gutachtern als psychisch erkrankt eingestuft, vor dem Gefängnis bewahrt und anstatt in eine Haftanstalt in eine psychiatrische Klinik verbracht, wo sie unter wesentlich erleichterten wie privilegierten Zuständen wohlversorgt, dem Deutschen Dumm-Michel enorme Summen an Steuergelder kostend, eine den Umständen entsprechend “angenehme Zeit” verbringen, anstatt eine Strafe zu verbüßen.

    Laut der zuständigen Staatsanwaltschaften habe der Offenburger Arztmörder aus Dschibuti im Wahn gehandelt und leide unter einer psychischen Krankheit, während der aus Kamerun stammende Gewalttäter „frustriert, unzufrieden und sexuell angespannt“ gewesen sei, als er eine Rentnerin in ihrem Haus überfiel, um sie zu vergewaltigen und totzutreten.

    http://www.pi-news.net/2019/02/kein-knast-fuer-kameruner-killer-akute-psychose-klinik/

    Neben diesen beiden Fällen, die nur die Speerspitze unzähliger weiterer Beispiele bilden, fällt auf, das Straftäter aus dem Asylanten und Migranten Milieu nicht selten nach Verübung schwerster Gewalttaten wieder freigelassen werden, selbst wenn sie mit Messern willkürlich Passanten angegriffen und verletzt, oder im Rahmen einer Polizeikontrolle Polizisten angreifen, treten und würgen, um sich der Maßnahme zu entziehen.

    Dazukommend werden immer wieder Fälle bekannt, das zum Beispiel aggressive ausländische Pöbler, die aus dem Nichts heraus wie ohne Anlass Einheimische beschimpfen und beleidigen, mit “Schmerzensgeld” belohnt werden, nachdem die Gerichtsbarkeit deren Opfer zu dessen Zahlung verurteilt, wenn sie dem Pöbler Widerworte gaben, während der tatsächliche Aggressor nicht weiter verfolgt wird.

    Man fragt zu Recht was mit diesem Rechtsstaat nicht stimmt? Doch darüber sollte man nicht weiter nachdenken, weil laut Katharina Barley kommt es in einem Rechtsstaat ja nicht auf das Rechtsempfinden der Bevölkerung an, wie es sich in einer vorbildlichen Demokratie gehört. Widerstand!

    • DIe Lückenpresse macht weiter wie bisher.
      Wichtige Neuigkeiten oder Nachrichten aus Venezuela oder aus der Ukraine schaffen es nie in die Zeitungen.
      Zum Beispiel berichtetz die Lückenpresse, dass die Venezolanische Regierung die Lieferungen von Hilfsgütern blockiert.
      Maduro hat aber bereits humanitäre Hilfe von Russland erhalten!
      Die Presse berichtet darüber überhaupt nicht. Warum?
      Die Presse hat anscheinend Anweisungen von oben bekommen, über Russland nichts positives zu berichten. Denn während der Ukraine-Krise war das auch nicht anders. Russland hatte übrigens sehr viele Hilfsgüter in die Ukraine in den letzten Jahren geliefert, weil die Menschen in der Ost-Ukraine hungerten wegen der menschenverachtenden Politik des pro-europäischen Präsidenten Poroschenko!

      • In Venezuela passiert derzeit ein unglaublich brutaler Raub und ein BRUCH von Völkerrecht, den es so noch nie gab.

        Der Rechtsdienst in Parlament hat festgestelt, daß es gegen Völkerrecht verstößt, einen Guaido anzuerkennen.
        Diese Regierung bricht Völkerrecht, indem sie Personen und nicht- wie früher üblich- Staaten anerkennt. Obendrein hat die anerkannte Einzel-Person(!) noch nicht mal ein Staatschef AMT inne.

        Anerkennung eines PUTSCHKANDIDATEN also VOR seinem PUTSCH:

        In der Ukraine anerkannte man wenigstens NOCH nach(!) dem PUTSCH, als die westhörigen Figuren bereits in den Amtsräumen waren…
        es ist völkerrechtlich ein echter Wahnsinn, was da ABGEHT. Und wie sklavisch oder korrupt oder schlicht charakterlich asozial ihm die Europäer folgen.

        Ich sage: ICH WAR TRUMP GEGENÜBER SEHR POSITIV EINGESTELLT: Verzicht auf Regime Changes weltweit, sagte er! US Re-nationalisierung, Entmachtung der Sozi UNO, ALLES WUNDERBAR:

        ABER diesen Brutalraubzug IN Venezuela VERZEIH ICH IHM nie.

        Das ist ein deja vu für mich:
        Ich habe das 9/11 Gejaule des Bush jun. auch geglaubt bis zur Stunde als er 2003 den Irak angriff, denn dort WUSSTE ich definitiv, daß Bush unglaublich, UNGLAUBLICH FRECH lügt.

        Ich habe TRUMP auch geglaubt, bis ich die ATTACKEN gegen Venezuela sah.

        ENT-täuschen bedeutet: Eine TÄUSCHUNG loswerden.
        ICH wurde soeben eine Täuschung los.

        JETZT ist dieser US Kaiser nackt.

        Seither sehe ich die Spuren der US Vernichtung in Europa auch viel besser…

        Und daher muss ich im nachhinein dem M.M. DOCH RECHT geben, als er damals sagte, die USA würde nicht zögern auf Deutschland eine Atom-Bombe draufzuwerfen.

        Ja, stimmt, ich habe mich besonnen:
        Man würde nicht zögern!
        Leider ist das US Söldnervolk mittlerweile gefährlich für uns.

  19. ‚Gutmenschen‘ sind das Gift für jedes National Volk!
    Es sind nichts als Sozialisten welche das Geld der Bevölkerung veruntreuen! Es sind Verbrecher, und vor Allem sind es Volksschädlinge!
    Sie sind Kriminelle und gehören vor ein Volkstribunal! Das muss mal gesagt werden!
    Schönen Sonntag an alle Patrioten!

    • Exildeutscher: Was ich schon mit “Gutmenschen” erlebt habe im negativen Sinn geht auf keine Kuhhaut.
      Normaldenkende Menschen kämen niemals auf solch laut geäußerten Sch… – und das nennen die auch noch “christlich und human”.
      Von mir auch einen schönen Sonntag!

  20. Neueste Propaganda:
    Wegen des Brexits sind in Großbritannien die Frauenrechte in Gefahr.
    Die EU konnte bis dato die Frauenrechte in Großbritannien retten.
    https://www.neopresse.com/politik/frauenrechte-in-grossbritannien-in-gefahr-gruene-wollen-die-eu-zur-rettung-einsetzen/

    Wann schützt die EU auch die Rechte der Demonstranten in der EU?
    Zum Beispiel Katalonien 2017, Griechenland etc.
    Eigentlich ist Gegenteil wahr: Die EU hat die Entdemokratisierung in Europa beschleunigt.
    Immer mehr nichtgewählte Institutionen oder Organisationen übernehmen die Regierungsarbeit oder mischen sich in die inneren Angelegenheiten von Staaten ein.
    Manchmal diktieren sie sogar den anderen Staaten die Haushaltspolitik.
    Zum Beispiel IWF, Ratingagenturen,EZB…

  21. Wer die Zeit hat sollte sich in diesem Link
    https://bayernistfrei.com/2019/02/23/freiheit-wuerde/

    unbedingt!! die Rede von Herrn Dr. Thor von Waldstein über den Volksbegriff in der deutschen Verfassung anhören.
    Eine wunderbare Ausarbeitung, druckreif.
    Das wäre Geschichtsunterricht für unsere jungen Menschen im Land.
    Doch genau das, will man ihnen nicht vermitteln.

    Denn das wäre der Weg zu einem selbstbestimmten Volk in Freiheit und Würde.

  22. Hallo zusammen! Dieser Typ Dirk Gieselmann sieht typisch aus wie diese Sorte Mäuse von Korrektiv und Antonio Amadeo Stiftung. Vollbart( leicht salafistenmäßig) , fehlt nur noch die dicke Hornbrille!
    Generell sind mir Junge Leute mit Bart, möglicherweise noch lange Haare sehr suspekt! Die ihre Haare zum Pferdeschwanz gebunden haben sind die Allerschlimmsten, finde ich! Alles Varroamilben, Volksschädlinge!
    lg:

  23. Die grosse Lage!
    z.B.
    Das Nadelöhr …
    Kurdistan und die türkischen Grenze,
    Kriegsvorbereitungen gegen den IRAN!

    Alle Zeichen deuten darauf hin, dass auf Europa schon in kurzer Zeit eine neue Flüchtlingswelle zukommt.

    Die NATO rüstet sich zu einem Krieg gegen den Iran. Dafür sammelt sie ihre Truppen unter anderem im Norden des Irak. Dort ist aber gleichzeitig auch eine Million Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten des Nahen Ostens in Zeltlagern untergebracht.

    Unser Reporter Mark Hegewald begibt sich direkt in diese Lager und redet mit den Flüchtlingen. Die meisten haben nur ein Ziel: Sie wollen nach Deutschland.

    Eher zufällig erfährt Mark dort auch, dass die Vorbereitungen für einen amerikanischen Angriff auf den Iran bereits auf Hochtouren laufen. Schon in zwei-drei Monaten kann es soweit sein. Diese hochbrisante Information nimmt MARKmobil zum Anlass, ein Bild von der Großen Lage zu zeichnen.

    Anhand von belegten Details fügt sich ein dramatisches Welt-Puzzle zusammen, das nicht nur auf einen militärischen Konflikt zwischen zwei Ländern hindeutet, sondern vielmehr das Potential hat, sich zu nichts geringerem als zu einem neuen Weltkrieg auszuwachsen. Im Jahr 2019! In dieser MARKmobil Mittelpunkt-Folge wird erläutert, wie Kriegspropaganda funktioniert und wie man sie erkennen kann – und Mark zeigt auf, wie gleichgeschaltet die Presse in solchen Kriegsfragen ist.

    • @GvB

      sehe genau so wie Sie die große Gefahr in der wir alle stehen.
      Niemals hätte sich die Weltlage so entwickeln können, wenn man nicht den Schah von Persien gestürzt hätte.
      In meinem Buch Alter Planet Erde wohin?
      Im Vorfeld des Dritten Weltkrieges, herausgegeben 1971 von Verlag Hermann Schulte Wetzlar, Verfasser Lindsey/Carlson
      zu dieser Zeit herrschte noch der Schah, steht-
      dort wird etwas geschehen, das Blatt wird sich dort wenden, denn das würde die Zündschnur Harmagedon nicht ermöglichen. (sinngemäß)
      Der Kriegsschauplatz wurde vorbereitet, nachdem der Schah von Persien gestürzt worden ist.
      Daß der Schah gestürzt werden wird, konnten die beiden Verfasser nicht wissen. Aber sie wußten und auch wir Christen wissen um die Prophetie des Propheten Daniel, den auch Jesus bestätigt hat. Denn Jesus bestätigte den gesamten TaNaCH und somit auch die Prophezeiungen.
      Prophezeiungen sind Warnungen, die sich nur erfüllen, wenn die Menschheit nicht aufwacht.
      Dieses Buch ist aktueller denn je. 47 Jahre alt und die Verfasser hielten sich an die Worte Daniels. Mit der Entstehung der EU hatte doch Daniel ebenfalls Recht.
      Das Standbild das er dem König Nebukadnezar erklärte hat sich wortwörlich erfüllt. Und daß wir bei den Zehen inzwischen angelangt sind, Ton und Eisen, das sich nicht vermischen läßt, starke und schwache Staaten, hat sich doch gezeigt.
      Für Menschen, die so wie ich an die gleiche Schrift wie Jesus glauben, liegt in allem ein großer Trost. Denn nach all dem Übel auf der Welt – wenn die Bosheit vernichtet wird- beginnt eine Zeit der Umkehr zu Gott.
      Und das wird der Überrest aus Zion, wie geschrieben steht, endlich ihrem Auftrag Licht für die Völker der Erde zu sein, erfüllen.
      Inwieweit ich das noch erleben werde, aufgrund meines höheren Alters, weiß ich nicht, aber es läuft alles in diese Richtung.
      Denn die Schrift ist voll von Warnungen, die stets gut gemeint sind, um die Menschen vor solch schlimmen Szenarien zu bewahren. An der Geschichte Israels sehen wir es ganz deutlich, wie es ihnen ergangen ist bei Hören auf Gott und bei nicht Hören auf Gott.

      Nach den beiden schrecklichen Weltkriegen waren wir Deutsche geläutert. Doch der kommende Wohlstand war die Voraussetzung für Undankbarkeit, Hochmut und Aufgeblasenheit der Nachkriegsgeneration, so daß diese Opfer der 68er überhaupt werden konnte.
      Und der Trend ging weiter. Man verführte sie noch ins Esoterische, Programm der NWO, wo alles inzwischen “grünt”. Die Grünen kann man auch als NWO Verführer und Vollstrecker bezeichnen. Weil sie sich weise dünkten, haben sie sich zu Narren machen lassen, verführen lassen vom Imitator,
      Satan wird uns alle sichten wie den Weizen.
      Und die nehmen zu. Denn die wollen alle in die NWO.
      Die NWO kennt keine Völker mehr. Die NWO kennt keine Grenzen mehr. Die NWO ist das Gegenstück der Schöpfungsordnung Gottes.
      Und die NWO führt die Menschen ins Weltengericht Gottes.
      Mit Babylon fing es an, mit Babylon wird es enden.
      Wenn dieser widerliche Plan gelingen würde, was nicht gelingt, dann würde ich mich auch einreihen in die Reihe der Gottesleugner.
      Denn wenn es IHN gibt, und es gibt IHN, diese Unverfrorenheit läßt sich doch kein Gott vom” grünen Misthaufen” gefallen.

      Der die Völker geschaffen hat und ihnen ihre Grenzen zugewiesen hat, nachzulesen in der Apostelgeschichte, wird eingreifen, weil sonst kein Fleisch überleben werden würde. Und Saat und Ernte wird nicht aufhören, bis ER das Kommando übernehmen wird, weil die Verwaltung der Erde, an Gottes Schöpfungsordnungen geknüpft war und ist .
      Aber die NWO-Grünen sind ja dabei alle Ordnungen aufzulösen.

  24. ,,Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde.
    Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“

    ,,Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes.
    Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.”

    -Hans Herbert von Arnim, deutscher Staatsrechtler

  25. Jede Mainstream Zeitung in Deutschland hat längst seinen Relotius Fake SuperMan “.

    Selbst wenn die VorkommnisseEreignisse stimmen sollten, werden sie für den Leser (oder im fernsehen den Zuschauern) als Information so verzerrt, dekonstruiert und letztendlich sogar um 180 o auf den Kopf gestellt,und so den Bock zum Gärtner gemacht.

    Aktuellst erbärmliches Beispiel (von heute 24.219) der Fake News Volksverdummung des focus:
    Headline –
    ++ “Aufregung im Bundestag – AfD-Mann attackiert Claudia Roth – als sie loslacht, ist er außer sich –

    Aufregung am Freitag im Bundestag: Der AfD-Abgeordnete Petr Bystron attackierte Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth – die blieb jedoch cool. Was war passiert?

    Im Bundestag ging es eigentlich um einen Antrag der Grünen mit dem Titel „Feministische Außenpolitik konsequent umsetzen“: Es sollte diskutiert werden, ob sich Deutschland dafür einsetzen soll, dass Frauen weltweit weniger diskriminiert werden – für den AfD-Abgeordneten eine Steilvorlage. Bystron erachtete den Antrag als “sexistisch”. Er warf den Grünen “kulturmarxistische Propaganda” vor.
    Gelächter im Bundestag

    Dann erklärte er, Frauen wie Angela Merkel und Claudia Roth selbst seien das beste Beispiel dafür, dass Frauen in Deutschland nicht benachteiligt werden. Es gebe aber Länder, in denen Frauen unterdrückt würden. Dabei handele es sich dem Abgeordneten zufolge um islamisch geprägte Länder.

    Dann ging er Roth gezielt an: “Sie haben diesen Antrag wertlos gemacht, indem Sie sich im Iran diesen Strukturen unterworfen haben.” Daraufhin konnte Roth nur Lachen.(..)

    https://www.focus.de/politik/aufregung-im-bundestag-afd-mann-attackiert-claudia-roth-als-sie-loslacht-ist-er-ausser-sich_id_10364917.html

    Bemerkung: selbst vom focus veröffentlichte, nicht zensierte bisher nahezu fast alle 240 Kommentare sprechen eine deutliche Sprache wie der focus die Information der Auseinandersetzung von der dämlich Grünen Clauda Roth und dem AFD Kommentator im BT Peter Bystron mit einer unzutreffenden Headline manipulierte, auf den Kopf stellte. Die völlig deplatzierte Roth wie ein schnappatmender bunter Karpfen hinter dem Rücken von Bystron auf seine Rede reagierte.
    Erbärmlich was sich in diesem Bundestagsladen abspielt und die medien machen mit.
    Wann hat dieser Wahnsinn ein Ende!?

    • @ Arthur
      Gott sei Dank ziehen bei mir diese Lügennummern nicht. Selbst wenn rund um die Uhr Hitlerfilme gesendet werden, werde ich keine Sekunde irgendein Schuldgefühl entwickeln. Jeder Mensch ist nur für sein eigenes Handeln verantwortlich. Ich habe privat auch noch nie Jemanden getroffen, der sich diesbezüglich zu einer Schuld bekannt hat. Jene, welche uns dies einreden wollen, sind Politiker und ihre gekauften Schreiberlinge.

      • Maria

        Das wissen die, dass wir keine pers. Schuld empfinden. Und darum geht es ihnen auch gar nicht, es geht ihnen um unsere Kollektivschuld als Volk.
        Dieses kollektive Schuldempfinden wurde künstlich erzeugt und immer stabil gehalten, damit wir bei unserer Ausbeutung und Ausrottung schweigen und still halten.
        Mit den Nazifilmen wollen sie uns triggern, sie bauen auf den Gewohnheitseffekt.
        Bei sehr vielen klappt das auch und das allein ist was zählt, die Masse macht’s. Und die Masse bestimmt den kollektiven Gedanken bzw. das Empfinden, weil wir Menschen sehr soziale Lebewesen sind.
        Wären wir das nicht, so wie viele tierische Einzelgänger es nicht sind, dann würde diese perfide Methode nicht greifen, aber wir sind nun mal Rudeltiere. Ausreißer werden von Wölfen gefressen oder von Wachhunden zurück in die Herde getrieben.
        Deswegen sprechen wir von der dtsch. Schafherde.
        Im Prinzip ist der Mensch ja ein Raubtier und verteidigt auch im sozialen Rudelverband sein Beute-Territorium, da unsere Beute aber abgepackt im Supermarkt zu finden ist, fällt auch dieser Instinkt aus.

        … sehr schlimme Entwicklung !

  26. IS bildet Kämpfer als Flüchtlinge aus
    http://www.crash-news.com/2016/11/14/is-bildet-kaempfer-als-fluechtlinge-aus-und-schleust-diese-systematisch-nach-europa/

    Wende im Brand-Drama
    Syrer legte Feuer und schmierte Hakenkreuze an Flüchtlingsheim in Bingen
    http://www.focus.de/panorama/videos/brand-in-bingener-fluechtlingsheim-26-jaehriger-syrer-legte-feuer-und-schmierte-hakenkreuze_id_5424827.html

    Unglaublich! Jetzt muss ein Sondergipfel gegen Rechts.
    Die Sachsen und AFD hatten die Flüchtlinge dazu angestiftet so etwas zu machen.

    Überhaupt die Flüchtlinge sind die besseren Christen, nicht umsonst hat Papst Franziskus die Füße von Flüchtlingen geküsst und gewaschen.

    Flüchtlinge vor allem die kriminellen sind immer die Guten. Wer schlecht über sie redet, muss wegen Volksverhetzung und wegen Verbreitung von Nazi-Gedankengut in Haft!
    http://www.focus.de/politik/deutschland/drogengeschaefte-einbrueche-ueberfaelle-maechtige-araber-familien-bereiten-berliner-ermittlern-sorge_id_4993568.html
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148837472/Libanesen-Klans-verdienen-kraeftig-an-Asylkrise.html

    Wir müssen uns endlich für die Flüchtlinge aufopfern, die ihr bestes tun um sich zu integrieren
    http://www.ostsee-zeitung.de/Extra/Polizei-Report/Aktuelle-Beitraege/Streit-um-Essen-Fluechtlinge-schlagen-auf-Beduerftige-ein

    Auch Merkels Staatsapparat unternimmt alle Anstrengungen zur besseren Unterbringung und Integration von Flüchtlingen. Notfalls führt unsere Budneschlepperin Merkel Rente mit 85 ein, damit der Euro gerettet und Flüchtlinge in Deutschland überleben . Solche Schritte gehören zum alternativlosen Alltag in Merkels SED-Staatsapparat.
    Deutsche STädte kaufen teure Villas für Flüchtlinge
    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/mafia-methoden-mieter-raus-fluchtlinge-rein-1.5196141
    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/asylunterkuenfte-willkommen-im-villenviertel-1.2487419
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Stadt-Hannover-kauft-Villa-fuer-Fluechtlinge-im-Bemerode
    http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/der-fluechtlings-profit-ein-kampf-um-wohnungs-rendite
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/mieten-wie-vermieter-von-fluechtlingen-profitieren-1.2659272

Kommentare sind deaktiviert.