US-Armee raubt 50 Tonnen Gold aus Syrien

Von Michael Mannheimer, 18. 04. 2019

Auch 1945 raubten die USA das gewaltige technische Know-How Deutschlands aus

Der größte Raubzug der Geschichte geschah 1945:

Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges hatte Deutschlands weltweit eine unangefochtene Vormachtstellung in vielen Bereichen der modernen Technologien errungen. Äußerlich erkennbar ist dies noch heute an der ungeheuren Dominanz deutscher Wissenschaftler bei der Vergabe der Nobelpreise. Die Aktivitäten deutscher Forscher und Tüftler auf dem internationalen Patenmarkt überstiegen prozentual gesehen den Anteil, den deutsche Forscher heute haben, um ein Vielfaches.

Wäre Deutschland im und nach dem Zweiten Weltkrieg nicht völlig zerstört und ausgeraubt worden, hätte es wahrscheinlich über Jahrhunderte zumindest Europa, wenn nicht gar die Welt technologisch und somit wohl auch zunehmend wirtschaftlich und politisch dominieren können, wenn es nur gewollt und es geschickt angestellt hätte. Diese sich bereits vor dem Ersten Weltkrieg abzeichnende Dynamik der deutschen Forschung und Wirtschaft war für die Angelsachen eine Schreckensvision, die erst kurz zuvor die halbe Welt mit Gewalt (und Millionen Toten) erobert hatten und diese Stellung nicht gewillt waren, einem besseren, friedlicheren Konkurrenten zu überlassen.

Die Entstehung dieses Projektes zum Raub deutscher Geheimnisse geht auf das Jahr 1944 zurück, als man angesichts des Erstaunens über die überall anzutreffende deutsche Technologie – vom Tiger-Panzer bis zu den Raketen – ein gemeinsames nachrichtendienstliches Komitee schuf. Das Ziel war, deutsche Erfindungen gleich in dem Augenblick zu beschlagnahmen, als man ihrer habhaft wurde, also noch bevor Deutschland kapituliert hatte, um sie eventuell noch gegen Japan einsetzen zu können.

Fast niemand weiß, daß in Wright-Patterson Field (Ohio), in der Library of Congress und im Wirtschaftsministerium in Washington, D.C., nach dem Krieg 1.500 Tonnen deutscher Patente und Forschungsberichte hektischst ausgewertet wurden. Ein hämischer Washingtoner Bürokrat nannte dies

»die weltweit größte Quelle für diese Art von Material, eine erstgradige Ausbeutung des geistigen Kapitals eines ganzen Landes.«

Das war unterieben. Denn es handelte sich dabei nicht um irgendein Land – sondern um das seinerzeit mit Abstand wissenschaftlich und technisch führende Land mit den meisten Nobelpreisen. Deutschland war der übrigen Welt in vielen Bereichen um 30-50 Jahre voraus, was die ersten Raketen V1 und V2 zeigen (die Mutter aller amerikanischen und russischen Raketen), der erste Düsenjet der Welt oder etwa der legendäre deutsche Nurflügler Horton (mit ersten Stealth-Eigenschaften) zeigen, der heute, 70 Jahre nach seiner sensationellen Entdeckung in einer Scheune, in Form des US-Superbombers B2 inl identischer From die Lüfte beherrscht:

Die USA machten aufgrund des Raubs deutscher Patente einen Technologiesprung von 2-3 Generationen binnen nur weniger Jahre und stiegen zur unangefochteten Supermacht auf.

Und die USA machten am Ende des Zweiten Weltkrieges kurzen Prozeß mit der deutschen Wissenschaft: Die führenden Wissenschaftler aus vielen Forschungsbereichen wurden “freiwillig” entführt, Patente im Wert vieler Billionen Reichsmark geraubt und das deutsche Ausbildungssystem durch eine radikale “Entnazifizierung” sowie durch marxistische Umerziehungsfloskeln im Stile der aus den USA importierten “Frankfurter Schule” auf Jahre und Jahrzehnte lahmgelegt. Quelle

Dagegen ist der aktuelle Raub von 50 Tonnen Gold aus Syrien und jener von Goldbarren im Wert von 7 Mrd. Dollar aus Libyen nichts als Peanuts. Gold kann man nicht essen. Und mit Gold kann man nichts bauen oder herstellen, was einem bis dato unbekannt ist.

***

US-Armee raubt 50 Tonnen Gold aus Syrien

By Redaktion on 28. Februar 2019

Als die verbleibenden Gruppen von IS-Kämpfer im Nordosten Syriens unmittelbar vor einer Niederlage standen, unterbreiteten die Vereinigten Staaten ihnen angeblich ein Angebot, das sie nicht ablehnen könnten: Gebt uns Eure Goldvorräte – oder sterbt.

Berichten der syrischen staatlichen Nachrichtenagentur SANA zufolge hatten die US-Streitkräfte mit dem IS eine Vereinbarung getroffen, wonach die Terroristengruppe 50 Tonnen Gold in der ostsyrischen Provinz Deir el-Zour im Austausch für eine sichere Passage abgeben soll.
Das Edelmetall im Wert von rund 2,13 Milliarden US-Dollar wurde vom selbsternannten „Kalifat“ geplündert, als sich seine Terrorherrschaft zwischen Syrien und dem Irak zwischen 2015 und 2017 erstreckt.

Die türkische Tageszeitung Daily Sabah berichtet, lokale Quellen behaupten, US-amerikanische Hubschrauber hätten das Gold bereits vom Stützpunkt der US-Streitkräfte in Kobani, der kurdisch kontrollierten Stadt nahe der syrischen Nordgrenze zu Syrien, transferiert.

Ein Teil des Goldes wurde auch an die kurdischen Volksschutzeinheiten (YPG) verteilt, die die US-Alliierten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) dominieren. Die Nachricht kam, nachdem SANA behauptet hatte, dass US-amerikanische Hubschrauber Anfang des Monats große Mengen von Gold in Höhe von rund 40 Tonnen aus dem Al-Dashisha-Gebiet in Hasaka in der südlichen Landschaft von Benaka beförderten. Das Gold wurde angeblich von ISIS aus Mossul im Irak und anderen Teilen Syriens geplündert.

Das syrische staatliche Medienunternehmen behauptete, die ISIS-Führer hätten die US-Hubschrauber zu den Orten geleitet, an denen das Gold versteckt worden sei.

„Ein Abkommen wurde geschlossen, durch das Washington Hunderte von Feldführern und Mitglieder der Terrororganisation verschonte.“

Die Behauptungen der syrischen Regierung stimmen mit den Berichten des britischen U.K.-Kriegsmonitors, der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR), überein, in dem behauptet wird, die USA und ihre kurdischen Verbündeten hätten ISIS-Kämpfer in der Hoffnung geschont, die Kriegsbeute der Gruppe zu erhalten.
Die SOHR sagte:

„Die US-geführten Koalitionstruppen und die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) zielen absichtlich nicht auf die Gebiete, die von den ISIL-Terroristen und -Kommandanten im östlichen Euphrat in Deir el-Zour kontrolliert werden, da sie versuchen, diesen Schatz zu finden indem sie die ISIL zwingen, über den Standort des Goldes zu sprechen.“

Syrische und russische Medien haben lange Zeit behauptet, dass sie entgegen den Behauptungen Washingtons einen Krieg gegen die extremistischen Gruppen führen. Die US-Streitkräfte arbeiten stattdessen auf unzählige Weise mit ihnen zusammen.

US Soldaten rauben Goldbarren im Wert von 20 Milliarden aus dem Irak

Während der Zerstörung von ISIS-kontrolliertem Raqqa in Syrien durch die von den USA geführte Koalition wurde ein Geheimabkommen mit der Gruppe geschlossen, die den Mitgliedern eine sichere Passage gewährte, als sie das Gebiet evakuierte. Der von der BBC aufgedeckte Deal sicherte das Überleben und die Freiheit vieler führender ISIS-Führer und einer Reihe von ausländischen Kämpfern.

Die USA raubte Goldbarren im Wert von 7 Milliarden aus Lybien

Schaffen Geheimgesellschaften in den USA eine Neue Weltordnung?

Das Naziregime endete nicht mit dem Tod Adolf Hitlers. Im Gegenteil: Der Faschismus passte sich nach dem Zweiten Weltkrieg den neuen Verhältnissen an. Hier ist die unglaubliche Geschichte des Aufstiegs des Vierten Reiches.

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Zeitgeschichte zu wissen glaubten. Vergessen Sie die offiziellen Geschichtsbücher und schalten Sie die von der Hochfinanz gesteuerten Massenmedien ab. Und, was auch immer Sie tun, glauben Sie auf keinen Fall etwas von dem, was die Regierungen Ihnen erzählen.

Der Aufstieg des Vierten Reiches enthüllt die Wahrheit über die Macht in den USA. In diesem explosiven neuen Buch berichtet der legendäre Autor des Bestsellers Heimliche Herrscher über die reale Möglichkeit, dass die Vereinigten Staaten zu einem Vierten Reich mutieren könnten und die Ideologie übernehmen, von der die meisten Menschen glauben, dass sie vor mehr als 60 Jahren besiegt worden sei.

Die Möglichkeit, dass in den USA das Vierte Reich entsteht, mag jenen als absurd erscheinen, die nicht in der Lage sind, die Lügen, Halbwahrheiten und Verzerrungen zu durchschauen, mit denen uns die Medien Tag für Tag für dumm verkaufen – jene Medien, die sich im Besitz derselben Familien und Großkonzerne befinden, die vor dem Zweiten Weltkrieg die Nazis tatkräftig unterstützten.

Wie Jim Marrs überzeugend nachweist, ist der Nationalsozialismus niemals untergegangen. Seine Ideologie und Philosophie sind quicklebendig und in den heutigen Vereinigten Staaten sehr aktiv. Unglücklicherweise wissen die meisten Menschen nichts von den Verbindungen zwischen Geheimgesellschaften und den Großkonzernen, zwischen dem Militär und den gewählten Vertretern des Volkes.

Eine globale Elite arbeitet hart für die Verwirklichung der Neuen Weltordnung. Ihre Ideologie geht davon aus, dass der Zweck die Mittel heiligt. Mittel, zu denen völkerrechtswidrige Angriffskriege und die Einschränkung der individuellen Freiheits- und Bürgerrechte gehören.
Jim Marrs legt fundierte Beweise vor, dass während der letzten 60 Jahre intensive Bemühungen unternommen wurden, in den Vereinigten Staaten eine neue Form von Nationalsozialismus zu etablieren – ein Viertes Reich.

Die USA behalten ihren Sitz in al-Tanf an der syrisch-jordanischen Grenze unter Verstoß gegen das Völkerrecht und gegen den Willen der syrischen Regierung unter dem Vorwand der Bekämpfung des ISIS. Moskau hat den Vereinigten Staaten wiederholt vorgeworfen, aus den Überresten des IS eine neue bewaffnete Gruppe gebildet zu haben, in der sie angeblich frei gelassen werden und hin und wieder auftauchen sollten, um syrische Truppen zu überfallen, bevor sie in die von den USA kontrollierten Region einfallen.

Quelle:
https://schluesselkindblog.com/2019/02/28/us-armee-raubt-50-tonnen-gold-aus-syrien/

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

77 Kommentare

  1. Zum Wissenschaftsraub nach dem zweite Weltkrieg, Operation Paperclip.
    Viele im amerikanischen Exil lebende Wissenschaftler, ein hoher Anteil Juden dabei, wußten ja genau, in welchem Stockwerk, in welchem Schreibtisch die Unterlagen zu finden waren.
    “Zwischen 1933 und 1945 wanderten etwa 132000 deutschsprachige Emigranten in
    die Vereinigten Staaten ein, von denen die meisten ihre Heimat aufgrund religiöser
    und rassischer Verfolgung verlassen hatten.”

    Quelle: https://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/1998_2_4_bungert.pdf
    Viele dieser ehemaligen deutschen Staatsbürger kamen dann 1945 im Troß der kämpfenden Truppe als amerikanische Offiziere für den Wissenschaftsraub wieder zurück und die wußten ganz genau, was sie suchen wollten und wo sie es finden würden. Dieser Umstand hat dazu beigetragen, daß das deutsche Wissen nahezu 100%ig abgeschöpft werden konnte. – – – – – – –

    Was man aber auch bedenken sollte: Die USA haben sich damit selbst auf den Weg als Kopierer Deutschlands begeben. Sie sind, ob sie es wahrhaben wollen oder nicht, selbst zu einem gewissen Maße deutsch oder deutschähnlich geworden. Und zwar aus freien Stücken. Dieser Raub der Wissenschaft ist ja geradezu die Anerkennung dafür, wie gut und zukunftsweisend unsere deutsche Lebensart, unser Volk, und unsere Wissenschaft ist. Die Wissenschaft ist ja eben der Ausdruck der Eigenschaften unseres Volkes, das Ergebnis der Eigenschaften unseres Volkes.

    Die Menschen der USA sowie Engländer, Skandinavier, Flamen, Niederländer, Deutsche und Alpenlandbewohner sind in gewisser Weise Brudervölker, in gewisser Weise Teile eines gemeinsam großen Ganzen. Nicht in jeder Hinsicht, aber in mancher Hinsicht schon. Und sobald gewisse Störeinflüsse zurückgedrängt sein werden, wird dieses Bild immer klarer hervortreten.

    • “Sie sind, ob sie es wahrhaben wollen oder nicht, selbst zu einem gewissen Maße deutsch oder deutschähnlich geworden. Und zwar aus freien Stücken.”

      Mussten sie auch, da sie jede Menge Wissenschaftler mitnahmen, die ihre Denkweise naürlich nicht ändern konnten. Von Braun, jesko von Puttkammer, viele Nuklearwissenschaftler und Forscher auf biologischer und chemischer Kriegführung und viele weitere.

    • In der sog. fabrizierten Ukraine-Revolution haben die korrupten verantwortlichen US-NGO erst mal das 40-Tonnen Gold schwere Vermögen der Ukrainischen Bevölkerung mit Hilfe der USA in die USA sichergestellt. Na gut, diese Revolution hat die USA 5 Mia. Scheiß-Dollars lt. Nuland gekostet.) Das war wohl das Wichtigste. Das Volk interessiert nicht, wie immer nur Kollateralschäden zu sehen an der US-Weltherrschaft. Und sie behaupten sich immer wieder und weiter als Weltpolizist und ich frage nach derer Berechtigung.

  2. nach dem Raubzug über unsere Patente-

    findet der grösste Raubzug heute statt-

    in den schulen und unis-die linksgrünen lehrer rauben die Gehirne der restdeuschen schüler-

    durch Indoktrination/Gehirnwäsche und “Flüchtlings”- PROPAGANDA

    365 TAGE im Jahr.

    • @ steffen lutz

      Ja. Und damit ALLE Patente der Zukunft, die so niemals erdacht werden können.

      Clever, nicht?

  3. Zu Gaddafi:

    https://qpress.de/wp-content/uploads/2013/12/Barack-Obama-Muammar-al-Gaddafi-Handschlag-Todeskuss-Mafia-Verlogenheit-oelbild-qpress.jpg

    Also da gibt es sicher eine ganze Menge Gründe, warum der beseitigt wurde.
    Jedenfalls war er Mitglied in diesem Club der Freimaurer und sonstiger.

    Sicher, auf Gold sind die immer ganz versessen gewesen.
    Schon in der Vorantike, und dann das Gold der Inkas, etc.
    Gold war immer schon ein sehr großer Motor für Eroberungszüge und Kriege.

    Ein gut recherchierter Artikel, der ganz nebenbei die Hintergründe für viele “Feindbewegungen” liefert.

    • Gaddafi: Schillernde Persönlichkeit – brillanter Staatsführer – Bedrohung für die USA und Frankreich

      Der Sozial- und Wohlfahrtsstaat Libyen war einzigartig und beispielgebend. Es gab keine Stromrechnungen, da Elektrizität kostenlos für alle war. Lebensmittel waren stark bezuschusst; ein Laib Brot kostete weniger als 1 Cent und Benzin etwa 10 Cent pro Liter.

      Bei der erfolgreichen Machtergreifung, als Muammar al-Gaddafi 1969 König Idris vom Thron stieß, war Libyen das ärmste Land der Welt. Gut 40 Jahre später war es nicht zuletzt wegen seiner Ölvorkommen immerhin das reichste Land Afrikas, auch reicher als etwa Portugal oder Polen. Der Reichtum des Landes kam allen Bürgern zugute.

      Wer einen landwirtschaftlichen Betrieb gründete, erhielt vom Staat Farmland, einen Hof, Vieh, Maschinen, Saatgut und eine finanzielle Grundausstattung, um seinen Beruf als Landwirt zu beginnen – alles kostenlos. Beim Kauf eines Autos erstattete der Staat 50 Prozent des Kaufpreises. Der Kaufpreis entspracht dem Fabrikspreis. Ausgezeichnete Krankenhäuser und Arztbehandlung waren überall zugänglich, auch in den Wüstengebieten.

      Schulen und Universitäten waren gratis. Wer wollte, konnte auf Staatskosten im Ausland Schulen besuchen oder studieren. Die Stipendien betrugen 2.300 Dollar pro Monat, plus ein Auto. Wenn ein Libyer nach seinem Abschlussexamen keine Arbeit fand, dann bezahlte der Staat ein Durchschnittsgehalt dieser Branche. Hier ein recht objektiver Bericht in der „Presse“ vom 3. November 2011.

      Gaddafi baute das größte Wasserprojekt der Welt
      Gaddafis Great-Man-Made-River-Projekt, das größte Wasserprojekt der Welt, sollte Libyen und andere afrikanische Staaten in einen fruchtbaren Garten verwandeln. Muammar al Gaddafi, ein Mann mit vielen Visionen, träumte von einer autarken Wasserversorgung in Libyen. Er wollte auch alle angrenzenden Staaten daran teilhaben lassen. Das Great-Man-Made-River-Projekt erzielte internationale Anerkennung und die Vereinten Nationen zeichneten Libyen im Jahr 1999 mit dem Internationalen Wasserpreis aus, wodurch weitere umfassende Studien ermöglicht wurden.

      Fortschrittliche Frauenrechte, Kindergeld und Rente mit 55
      Ein Bereich, in dem selbst der Menschenrechtsrat der UNO Oberst Gaddafi ganz besonders lobte, waren die Frauenrechte. Anders als in vielen anderen Ländern der arabischen Welt hatten die Frauen in Libyen das Recht auf Erziehung, auf Arbeit, auf Scheidung, auf Eigentum und Einkommen. Als Oberst Gaddafi 1969 die Macht ergriff, gingen nur wenige Frauen auf die Universität. Vor dem Krieg waren von Libyens Studenten mehr als die Hälfte Frauen. Libysche Mütter kamen in den Genuss einer ganzen Reihe von Vorzügen, wie Bargeld für Kinder, freie Kindertagesstätten, freie Gesundheitszentren und Pension mit 55 Jahren.
      Doch dann kam alles anders…
      Wie in einem vorangegangenen Artikel erläutert, plante Oberst Gaddafi auch die Gründung einer afrikanischen Investitionsbank, eines afrikanischen Währungsfonds mit 42 Milliarden Dollar an Startkapital und die Gründung einer afrikanischen Zentralbank, die eine gemeinsame afrikanische Währung etablieren sollte. Goldreserven sollten dazu verwendet werden, eine gesamtafrikanische Währung auf der Grundlage des libyschen Gold-Dinarsaufzubauen.

      Zitat aus einem Asia Times-Artikel: „Libya not only has oil. According to the International Monetary Fund (IMF), its central bank has nearly 144 tonnes of gold in its vaults. With that sort of asset base, who needs the BIS, the IMF and their rules?“ Dieser Plan wurde entwickelt, um den frankophonen afrikanischen Ländern eine Alternative zum französischen Franc (CFA) zur Verfügung zu stellen.

      Gaddafis Gold-Dinar bedrohte auch die Dollarhegemonie
      Er forderte damit die US-Zentralbank, die Spitzen der Finanzelite und auch den Hegemon Frankreich heraus. Einen ähnlichen Fehler hatte auch Saddam Hussein wenige Jahre zuvor gemacht. Auch er kehrte dem Petro-Dollar den Rücken und wollte die irakischen Ölverkäufe nur noch in Euro oder einer goldgedeckten Währung abrechnen.
      Die „National Security“ der USA ist sakrosankt

      Da man sie durch die Initiativen des schillernden Oberst Gaddafi bedroht sah, wurde die schon bewährte Methode „Verleumden – Verteufeln – Vernichten“ gestartet. Den westlichen Medien, welche sich zu einem guten Teil im Besitz von Rüstungskonzernen befinden, spielen in den ersten beiden Phasen die Hauptrolle. In Bezug auf Wladimir Putin läuft die „Berichterstattung“ schon seit längerem im Modus „Verteufeln“ und verlangt dem russischen Präsidenten große Geduld ab.

      Es war die Aufgabe Hillary Clintons, die Person Gaddafi zu beseitigen. Die Entscheidung wurde, wie jetzt klar wird, in den höchsten Kreisen der US-Geldoligarchie gefällt. Am 20. Oktober 2011 hatte Clinton ihren Auftrag erfolgreich beendet. Die „Welt“ schreibt: „Libyen jubelt über den Tod des Diktators Gaddafi“. „We came – we saw – he died.“ war Hillary Clintons lachender Kommentar, als sie die Nachricht vom Tod Gaddafis erhalten hatte.
      In Wikipedia liest man heute, dass Gaddafi seine über 40 Jahre dauernde Herrschaft Gaddafi und seinen Machterhalt „…durch ein rentenökononisches, auf den Exporterlösen von Erdöl und -gas beruhendes Verteilungssystem nach innen absicherte und die zahlreichen und teilweise verfeindeten Stämme Libyens nach dem Prinzip „Teile und herrsche“ instrumentalisierte und politisierte.

      …Ähnlichkeiten mit in Syrien oder der Ukraine noch lebenden Personen und den dort ablaufenden Prozessen …sind rein zufällig…
      Im Februar 2011 kam es angeblich zu Aufständen. Man darf allerdings vermuten, dass nur wenige Libyer freiwillig gegen Oberst Muammar al-Gaddafi gekämpft haben. Man unterstellt – ohne Beweise zu haben – dem Oberst, auf sein eigenes Volk schießen zu lassen: „Muammar al-Gaddafi lässt offensichtlich nichts unversucht: Nun kämpfen auch ausländische Söldner die Unruhen nieder.“ Hier sei ganz nebenbei an die Ähnlichkeit mit dem Massaker durch Heckenschützen auf dem Maidan erinnert. Die SZ schreibt im Februar 2011: „Aber wer sind diese Kämpfer tatsächlich? Wer hat sie angeheuert und woher kommen sie? Spekulationen über ihre Herkunft verbreiten sich schnell.“ Man darf auch vermuten, dass jene Waffen, die man dem Oberst geliefert hatte, als er im Westen noch gern gesehener Gast war, jetzt zu einem guten Teil von Söldnern bedient wurden, die in engem Kontakt zur CIA standen. Wie durch das Attentat in Manchester erst jetzt bekannt wurde, flogen in Manchester lebende Migranten immer wieder in den Einsatz nach Syrien.
      CIA
      Beweise, die erst Jahre später auftauchen, dienen nur noch zur der Geschichtsschreibung. Die Veröffentlichung eines Teils der E-Mails Hillary Clintons aus der Zeit, während sie als Außenministerin den Krieg der Regierung Obamas gegen Gaddafi führte, belegt das Interesse Amerikas, den schrillen aber sehr erfolgreichen angeblichen Diktator Gaddafi loszuwerden.
      Im Jahr 2011 zerstörten NATO-Kampfflugzeuge als eine ihrer ersten Missionen wichtige Teile des Megaprojekts „Great-Man-Made-River“ und legten praktisch die komplette Wasserversorgung Libyens lahm. Unter besonders aktiver militärischer und politischer Beteiligung Frankreichs und Englands. Man inszenierte in Libyen einen “Bürgerkrieg” mit vielen Tausenden Bomben und Lenkraketen, mit Uran-Munition und mit Hilfe von ausländischen Söldnern.

      Seitdem findet das Land, in dem es mittlerweile zwei verfeindete Regierungen und Parlamente gibt, keinen Weg aus Chaos und Gewalt. Der IS breitet sich aus. Tausende afrikanische Flüchtlinge werden nicht wie zu Gaddafis Zeiten in Lagern versorgt, sondern machen sich mit der Hilfe von Schleppern und der mit ihnen kooperierenden NGOs auf den Weg nach Europa….

      • @ Austriak,

        ja, das konnten sich die Islamföhrer leisten, ihr ganzes Volk quasi freizuhalten.
        Ich weiß das alles.

        Deshalb war er trotzdem einer von den ganz hohen Freimaurern, und er hat mit denen natürlich gemeinsame Sache gemacht.

        Sehr wahrscheinlich wurde er den Deep state- Amis mit seinen Unabhängigkeitsbestrebungen lästig.
        Da können viele Dinge dahinter gesteckt haben.
        Auch die Vorbereitung für die geplante Flutung Europas mit Migranten.

      • Ich stimme Ihnen zu. Zu den wenigen wichtigen Fragen, in denen ich anderer Meinung bin als Michael Mannheimer, gehört die Figur Gadafis, über die er sich oft sehr negativ geäussert hat. Gadafi war natürlich ein Diktator, aber ein weniger brutaler als Saddam Hussein oder Hafiz el Assad, der Vater des jetzigen syrischen Präsidenten, und er hat enorm viel für sein Volk getan. Ausserdem hat die Demokratie in der arabischen Welt keine festen Wurzeln. In Ägypten geht Sissi enorm hart gegen die Opposition vor, aber das dürfte der einzige Weg sein, um der fundamentalistischen und terroristischen Hydra die Köpfe abzuschlagen. Mein Mitleid mit verfolgten IS-Barbaren und Muslimbrüdern, die Kopten massakrieren, ohne dass man sich im Westen sonderlich darüber aufregen würden, hält sich in sehr, sehr engen Grenzen.

      • Lieber Austriak.
        Ich kann Ihnen zu diesem brillanten Kommentar nur herzlich die Hände schütteln. Genauso war er! Genauso war es! -Eine Frau zum Beispiel, die mit 40 Jahren noch nicht verheiratet war bekam von dann lebenslange Rente!

        Zudem hatte er damals mit Berlusconi ein Abkommen keine Flüchtlinge passieren zu lassen und das Mittelmeer von diesen freizuhalten!

        Vielleicht ziehen jetzt bei dem Einen oder Anderen die Schütze an, die das Bashing, Hetze und Verleumdungen gegen Berlusconi in einem anderem Licht darstellen!

        lg:

      • Die Tatsache, daß Gaddafi für sein Volk anständig gesorgt hat, schließt nicht aus, daß er ein hoher Funktionär der Weltfreimaurerei war.

      • “Fortschrittliche Frauenrechte, Kindergeld und Rente mit 55
        Ein Bereich, in dem selbst der Menschenrechtsrat der UNO Oberst Gaddafi ganz besonders lobte, waren die Frauenrechte. Anders als in vielen anderen Ländern der arabischen Welt hatten die Frauen in Libyen das Recht auf Erziehung, auf Arbeit, auf Scheidung, auf Eigentum und Einkommen.”

        Apropos Menschenrechtsrat. Wer hat gegenwärtig den Vorsitz des UNO Menschenrats inne?
        Richtig das ultra demokratische Saudi Arabien, Der Lieblingsstaat von D. Trump…

        https://www.mimikama.at/allgemein/saudi-arabien-und-der-vorsitz-im-un-menschenrechtsrat/
        https://www.heise.de/tp/features/UN-Menschenrechtsrat-Russland-ausgeschlossen-Saudi-Arabien-gewaehlt-3381066.html?seite=all

    • https://bilddung.files.wordpress.com/2014/07/smaug-mein-gold.gif

      Bush-Krieger können schon handfest überzeugen.

      https://dreamdogsart.typepad.com/art/images/2008/01/01/bush_groping_merkel.jpg

      http://media.de.indymedia.org/images/2006/07/152024.jpg

      Merkelwürdige MaulHuren bekommen die höchsten ZuWendungen und AusZeichnungen ?

      https://bilddung.files.wordpress.com/2013/08/nur-gold-ist-geld.gif

      Die Hure der BabYlonier hilft beim WeltKriegen.

      Die TheoLOGEN von BabYlon erschufen die Gold/GeldReligion und über eine Milliarde Menschen
      wurden dafür schon geopfert………..

      Werte Mona Lisa könnten sie einmal den StammBaum der Bush-Krieger hier einstellen ?

      • Ich kann Ihnen mal den Stammbaum der Busch-Krieger einstellen, die uns hier mit Ihrer freundlichen komm. Unterstützung bald die Kehlen durchtrennen.

      • Europa war einst frei, die Römer hatten zu ihrem eigenen Vorteil diese Gotteserfindungen aus dem Morgenland hier mittels Trug und Gewalt indoktrinisiert
        Heute sind die Altparteien als Vasallen des Jüdischen Direktoriums aktiv

    • USA kann sich heute nur mehr auf geraubtes Gold stützen, denn die geraubten Patente werden zunehmend wertlos.

  4. USRAEL!!

    Israel – Justizministerin benutzt “Faschismus” Parfüm

    Am 9. April 2019 finden die israelischen Parlamentswahlen für die 21. Knesset statt. Insgesamt stellen sich 13 Parteien zu “Wahl”, unter anderem auch die “Neue Rechte” der amtierenden Justizministerin Ayelet Shaked (43). In der israelischen Tageszeitung Haaretz wurde Schaked als “Vertreterin einer Ideologie, die sich nicht für ihren Rassismus schämt” bezeichnet. Sie ist auch diejenige, die das “Rassimusgesetzt” zur Benachteiligung von Nichtjuden in Israel formuliert hat und erfolgreich zu Abstimmung brachte.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/03/israel-justizministerin-benutzt.html

  5. Vor allem geht der Raub in Form von Wirtschaftsspionage an D täglich weiter – durch das 24/7 Abhören durch NSA und unzählige andere US-Geheimdienste !

  6. Spitzen Artikel! Die USIsrael rauben weltweit seid sie Kriege führen Gold der Unterlegenen!
    Und passend dazu werden die Goldreserven knapp! Vergleicht man mal das Angebot vor einem Jahr mit dem Angebot heute wird selbst der letzte Depp wach!
    Bsp. Geiger-Edelmetalle.de in Güldengossa! Oder pro Aurum! Wenn Alle welche Papiergold gekauft haben selbiges morgen physisch liefern lassen wollen, werden sie feststellen das sie nur Papier in den Händen halten die physisch vorhandenen Bestände sind über das hundertfache überverkauft!
    Heißt nicht lieferbar! Daraus folgt am Anfang Verlängerung der Lieferzeiten wie bei Geiger-Edelmetalle! Wenn der Juden Betrug auffliegt geht das komplette Kartenhaus in die Luft! System kollabiert!
    Aber natürlich merken das die Blödschafe der BRD ja niemals so denkt der Jud!

    Gold und Silber ist immer Geld, alles andere ist Kredit!

  7. GoldRaub als GrundLage zur WeltHerrschaft der Weisen von BabYlon.
    Die Jagd nach dem ZarenGold ist noch nicht beendet

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/03/weltrevolution.gif?w=666

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/11/14/die-jagd-nach-dem-zarengold-ist-noch-nicht-beendet/
    🙁
    Die Romanow-Lüge und das Russland-Verbrechen!
    Das Schicksal wollte es, dass einer der Zarenmörder nicht umhin konnte, an den Wänden im Hause Ipatiev, seine rassisch-nationalen Inschriften zu hinterlassen. War es rein zufällig, dass diese Worte an der Wand den Königsmord direkt in Zusammenhang mit der „2000 Jahre alten jüdisch/religiösen Erbschaft“ brachten, wie bereits erwähnt von einem modernen russischen Gelehrten? Diese Worte, vorsichtig mit dem Bleistift eingraviert, waren eine Abwandlung des jüdischen Dichters, Heinrich Heine, über das Schicksal Belsazar, König der Babylonier:

    Belsatsar ward in selbiger Nacht***

    Von seinen Knechten umgebracht.

    Der Schreiber versuchte scheinbar die Worte etwas mehr den Gegebenheiten anzupassen, indem er Heine’s „Belsazar“ in „Belsatsar“ umwandelte und das Wort „selbigen“, in der zweiten Reihe, mit „seinen“ auswechselte, und damit andeuten wollte, dass seine Leute den Monarchen ermordet haben.
    Für den Eingeweihten ist es kein Geheimnis mehr, warum die Juden die UDSSR verlassen wollen. Es wird ihnen die Ermordung des Zaren und seiner ganzen Familie und das darauf folgende Massaker von ca. 40 Mill. Menschen angelastet.
    -https://steinzeitkurier.wordpress.com/2014/02/13/die-romanow-luge-und-das-russland-verbrechen/
    ————————————-

    Das Gold der Romanows 2. Teil

    1920 unternahm der Befehlshaber der russischen Weißen Armee, Admiral Koltschak, den Versuch die Goldreserven Russlands zu retten und diese außer Landes zu schaffen, um dann das Gold für den Befreiungskrieg gegen die Bolschewiken und die Kommunisten einzusetzen. Um ein klares Bild dieser Zeit zu bekommen, sollte man sich ausschließlich an bestätigte und unanfechtbare historische Fakten und Ereignisse halten.

    1. Version: „Die Goldreserven des Russischen Reiches“ oder „ Der goldene Zug Admiral Koltschaks“

    In Russland ist bis heute das Verschwinden des Zarengoldes in den Jahren 1919-1920 von Geheimnissen umhüllt. Laut offiziellen Angaben versuchten die Reste der Zarenarmee unter Admiral Koltschak nach Port-Arthur (Japan) zu gelangen und dabei die Goldreserven Russlands, die damals aus 425,873 Tonnen Gold bestanden, außer Landes zu bringen. Den Wert dieses Goldes schätzten die Experten gemäß dem Goldwert im Jahre 1920 auf 659 321 170,86 Goldrubel.

    Am 1. März 1920 wurde im Dorf Kajtul ein Abkommen unterzeichnet, in dem sich die Weißtschechen verpflichteten, dem Vertreter des Revolutionskomitees Irkutsk den „Goldenen Zug“ aus 18 Wagen mit Gold zu übergeben. Der Gesamtinhalt des Schatzes bestand aus 5143 Kisten und 1578 Säcken mit Gold und Juwelen (311 Tonnen).

    Schließlich wurde Admiral Koltschak, der das Gold per Zug transportierte, von den Weißtschechen verraten und an die Bolschewiken übergeben. Nach einem kurzen Ermittlungsverfahren wurde er am 01.12.1920 hingerichtet und in den Fluss geworfen. Als die Bolschewiken, dass sich im Zug befindende Gold nachgezählt hatten, stellte sich heraus, dass ein großer Teil davon spurlos verschwunden war. Bis heute ist man diesem Gold nicht auf die Spur gekommen.
    :-(——————————-

    Russland ist erwacht und der berühmteste Agent des ehemaligen KGB ist jetzt Präsident. Vladimir Putin weiß genau was gespielt wird und das ist auch gut so. Zu jenen „kommunistischen“ Zeiten Russlands arbeiteten der CIA, der MI6, der Mossad und der KGB eng zusammen und bestimmten die Geschicke der Weltpolitik im Auftrage der Hochfinanz. Wer glaubt das die Lizenzen zur Öl und Gasförderung den Russen gehörte, hat sich leider geirrt, denn sie waren nach der Ermordung des Zaren immer in den Händen von den Rothschilds (Royal Dutch Shell) und den Rockefellers (Standard Oil, Texaco, Esso usw.). Erst nachdem Putin den saufenden Jelzin stürzte und den Ausverkauf Russlands stoppte, begann eine Veränderung. Das Milliarden-schwere Erbe der Romanows (Zinsen seit 1919 auf 1300 Tonnen Gold, oder mehr) gehört Russland und es will es wieder haben. Die Romanows waren keine Heiligen aber auch keine Tyrannen so, wie es die jüdischen Kommunisten waren! Auch die Chinesen wurden ihres Goldes beraubt aber das passierte schon am Anfang des 20. Jahrhunderts. Japan gab sein Gold als Kriegsentschädigung an die Amerikaner ab und Deutschland verlor seines bis 1930. Das Gold was die National-Sozialisten im Krieg erbeuteten, kann nur aus den besetzten Ländern stammen. Da jeder weiss, das Papier eigentlich vergänglich ist und keine Währung ewig währt, ist es nur logisch das nur Gold die wahre Begierde sein kann. Wenn es einen Nachkommen der Romanows geben sollte, dann wäre es ein riesiges Vermögen. Das Erbe könnte eingefordert werden und den Dollar in den entgültigen Ruin treiben. Wenn Dimitri Medwedew dieser Nachkomme ist, dann kann man sich Vorstellen warum die Hochfinanz und deren Lügen-Medien, so erpicht sind das neue Russland zu Vernichten.

    -https://steinzeitkurier.wordpress.com/2014/02/17/die-romanow-luge-und-das-russland-verbrechen-2/

    [Ein Teil der weißen Armee bestand aus tschechischslowakischen Söldnern und jüdischen Kommandanten, die von der Entente finanziert und ausgebildet wurden!]

    StammLeser wissen, dass die Rothen nur gewonnen haben weil viele Führer der Weißen bestochen
    wurden und die ihre Truppen absichtlich opferten.

    iCH habe über das ZarenGold einige Kommentare und Artikel veröffentlicht, vielleicht sind welche noch welche im Netz –
    es gab auch Verbindungen zu RothSchild and Friends.

    Geschichte wiederholt sich immer wieder seit den Zeiten BabYlons.

    AchJa, Rasputin wurde ermordet (vom britischen GeheimDienst) und der Zar hatte nix zum KriegsEintritt zu sagen ?!

    Ganze 18 Jahre brauchten die Rothschilds um die Konkurenz aus dem Weg zu schaffen. Nach der Schlacht von Königsgrätz sanken die Aktien der „Credit mobiliere“ durch die Niederlage der K & K Monarchie in den Keller. Als die Preußen ein paar Jahre später in Frankreich einmarschierten konnte auch der Urheber der Bank verhaftet werden und die alten Verhältnisse waren wieder hergestellt. Auffälligerweise waren es die Preußen, die den Rothschilds in Frankreich wieder den Weg frei machten. Spätestens nach dem 1. Weltkrieg und dem Sturz des des russischen Zaren, dessen Ermordung und der Liquidierung seiner „kompletten?“ Erbfolge war ihre Macht unantastbar.
    🙁
    Das größte Verbrechen das bis dahin von ihnen Ausging waren außer der brutalen Kolonisierung der Welt mit Millionen von Opfern, die Inszenierung des
    1. Weltkrieg. Seit 9/11 wissen die meisten Leute was eine Inszenierung ist. Zar Nicolaus der 2. war Verwandt mit dem deutschen Kaiser und King Edward. Niemals hätte er seine Verwandschaft angegriffen. Ein englischer Historiker bezeichnete Kaiser Wilhelm als „die größte Fehlbesetzung der Geschichte“. Ein bisschen Respektlos ist das schon, denn schließlich haben alle königlichen Häuser in Europa ein Deutschen Migrationshintergrund. In anbetracht der Spannnungen vor dem 1. Weltkrieg stellt sich die Frage: „Warum sollten sich die königlich oder Kaiserliche Familie überhaupt bekriegen“? Wie wir schon erfahren haben war der Plan der Illuminati mit der Rothschild-Dynastie als Enfanterible und Finanzkrake die Monarchien zu stürzen. Die Queen (Sachsen-Coburg und Gotha), passte den Rothschilds im britischen Empire gut ins Konzept. Nach außenhin schien sie ein Souverän und stark zu sein. Es gibt aber Hinweise darauf, das die Royals spätestens nach der finanziellen Machtergreifung von Nathan Mayer Rothschild nach dem Waterloo-Coup auch von ihm und seinen Nachfolgern gelenkt wurden. Es ist Leicht jemanden mit einer finanziellen Schuld unter Druck zu setzen um vllt. irgendein Geständnis oder eine Unterrschrift abzutrotzen. Im Falle des russischen Zaren wird deutlich, das er gar keine Entscheidungsgewalt mehr besaß, denn die Agenten-Armee der Rothschilds arbeitete schon kräftig an einem Umsturz. Die weiße Armee (Weißgardisten oder auch Menschewiki genannt), wurde von ihnen finanziert. Sie sollten den Zaren stürzen und das Zarengold an sich reißen. Zar Alexander hatte sich bei den Rothschilds schon unbeliebt gemacht. Abraham Lincoln hatte sich während des amerikanischen Bürgerkrieges Russlands Bündnisschaft zugesichert. Während die Finanzagenten versuchten Frankreich, Spanien und das Empire selber dazu zu bringen den Südstaaten beizustehen. Der Textilmarkt der in Rothschilds Händen lag, lähmte auf Grund der Blockade der Nordstaaten die Baumwoll-Produktion im Süden. Der Clan wurde zu dieser Zeit aus Frankreich von Jakob Mayer Rothschild geführt. Der Zar schickte seine Flotte nach New-York und stand den Nordstaaten bei. Unter anderem wollte Lincoln keine Zinsbehafteten Kriegs-Anleihen der Rothschilds nehmen und ließ selber Geld drucken. Das kostete ihm wie wir wissen später das Leben. Diese Vorfälle sollten dem Finanzmonopol übel aufstossen und intern schwor man sich Rache gegen den Zaren. So gab es einen Plan wie mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden konnten. Die Geheimdienste der Rothschilds suchten sich dafür Serbien aus, da die Monarchen der Großmächte nicht zum Krieg zu bewegen wahren. Das Millitär wurde heimlich in den Ländern Europas für einen Krieg gegen das Deutsche Kaiserreich und die K & K Monarchie aufgewiegelt.

    -https://steinzeitkurier.wordpress.com/tag/jakob-rothschild/
    :-(——————————-

    Und das Domino begann zu „purzeln: Am 30.Juli beschliesst Russland die Generalmobilmachung und auch hier gibt es eine Merkwürdigkeit: Russland war auf einen Krieg in keinster Weise vorbereitet. Als Kaiser Wilhelm II von der russichen Absicht zur Mobilmachung erfährt, „bestürmt“ er geradezu seinen russischen Vetter, „die Kirche im Dorf zu lassen“ und es nicht zu einer Ausweitung des Krieges kommen zu lassen. Der Zar war ganz offenkundig bereit, auf diesen Rat seines Vetters einzugehen und er ordnete die Aufhebung der Generalmobilmachung an. Aus unerklärlichen Gründen wurde diese Anordnung jedoch vom Generalstab abgelehnt mit der Begründung, diese sei nicht mehr zu stoppen. Weiter ungeklärt ist, dass der deutsche Kaiser eine russische Antwort nicht erhielt (bitte denken Sie daran, dass Max Warburg Geheimdienstchef war !)
    So erklärt das deutsche Reich am 1.8.1914 Russland den Krieg, es erfolgt die Generalmobilmachung,

    Am 1. August 1914 schrieb die englische Zeitung »Daily News«, die nicht zum deutschfeindlichen Harmsworth-Konzern gehörte, daß es in Englands Hand läge, ob Europa von Blut überfließen solle.»Wir können den Frieden erhalten, wenn wir den Zaren wissen lassen, daß er seine Schlachten allein schlagen und die Folgen selber tragen muß. Wenn die englische Regierung das nicht tut, wird sie den schwersten Fluch der Menschheit auf sich laden.«

    Doch Englands Aussenminister Grey wollte es anders. Die »Intimität« seiner Beziehungen zu Frankreich führte dazu, daß Poincaré mit dem englischen Bündnisversprechen im Gepäck den Russen bei seinem Besuch in St. Petersburg vom 20. bis 23. Juli 1914, also knapp vier Wochen nach dem Attentat von Sarajewo, die Zusicherung der englisch-französischen Bündnistreue im Konfliktfalle geben konnte.
    -http://infokrieginfo.blogspot.com/p/der-schlussel-zur-wahrheit.html

  8. Einer der Fallen, um an neueste Technik der europäischen Verbündeten zu gelangen, war das Projekt “Star Wars”, unter Ronald Reagan. Die Verbündeten wurden seinerzeit aufgefordert ihren Anteil an diesem “Weltraumprojekt” zu leisten. Zumindest zwei Deutsche Pfälzer, wurden um ihre Errungenschaft gebracht. Eine Plattform, die heute auf Hawai in einem Observatorium ihren Dienst tut. Sie ist das genaueste, was man auch heute noch, zur Ausrichtunge eines Teleskops, haben kann. Auch weltraumfähig. Sie durften nicht einmal das Observatorium auf Hawai betreten. Nie wurden die Erfinder bezahlt, nie wurden sie in der Öffentlichkeit belobigt. Keinerlei Anerkennung. Viele Jahre kämpften diese um ihre Erfindung, wurden dadurch krank und starben. Hier könnte Donald Trump, beim Besuch, in der Heimat seiner Vorfahren, vielleicht mit den Angehörigen reden und etwas wieder gut machen.

    • Ohne diesen weltweeiten Raub an Erfindungen, Gold, Bodenschätzen, wären diese
      Jüdischen Direktoren bereits derart pleite, dass sie sich in Arizona um die Sandkörner streiten würden! Alle Kriegsmaschinen und Wasffern stammen ebenfalls aus den Ideen von Europäern.

  9. Der Schurkenstaat zeigt sich anhand dieser Tatsachen!.
    Syrien wird einfach mit militärischer Gewalt geplündert, Öl, Artefakte, ganze Eisenbahnen und Betriebseinrichtungn, und nun der Goldschatz!
    Die Presse schweigt dazu.

  10. Die $chlange hat den Ukrainern auch ca. 50 Tonnen ihres Goldes geraubt.
    https://bilddung.files.wordpress.com/2014/03/ukraine-ohne-goldene-zukunft.gif

    http://tinyurl.com/y32dmbbj

    Die Ukraine war/ist ein Reich der KHAN-Zaren welche unvorstellbares Leid über die Bevölkerung brachte.
    Leider werden die Ukrainer von einer Elite verheizt, welche BlutLinien nach BabYlon hat.

    Kurz vor Kriegsbeginn – 37 Milliarden Tonnen Erdöl in Syrien gefunden
    h ttps://ww w.neopresse.com/…/kurz-vor-kriegsbeginn-37-milliarden-tonnen-erdoel-syr…
    28.12.2015 – Und wer diesen Krieg gegen Syrien begonnen hat, der plant dann im … Israel bohrt von den Golanhöhen etwas um die Ecke in Sy Öl un …

    Der Reichtum Syriens ist ein Segen.
    Für die Befreier und die Demokratisierer.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/09/5b3ab-syrien.jpg

    AchJa, die BodenSchätze machen jeden Syrer zum Dollar-Millionär auch die Millionen von AsylBetrügern
    welche Mutti anlockte. Darum sollen alle Syrer ihr Land verlassen damit dann die RohStoffWeltKrieger
    alles in den Schoß fällt.

    http://tinyurl.com/y54v6qub

  11. Das Buch “Der Aufstieg des Vierten Reiches” habe ich zuhause. Zu dieser Thematik vielleicht auch die Ausführungen John Buchanan:

    • @Nick Conklin

      Wenn Sie das Buch zuhause haben, so müsste es ja zum Konflikt zwischen der Inneren Realität und der äußeren Realität kommen.

      Begründung:

      Zitate die belegen, dass Deutschland in den 2.WK gezwungen wurde!!!

      https://youtu.be/vj-LhGXIaAY?t=298

      Gegenbeweis.

      Adolf Hitler erklärt den Wert von Gold und Arbeit

      https://youtu.be/LvtceOteA2Q?t=15

      =============

      Hier zur intellektuellen Bereicherung.

      Schluss mit euren elenden verbrecherischen Lügen über Adolf Hitler – Ihr Lügner!

      Deutschland lag damals 1919, nach Abschluss des Versailler Vernichtungs-Diktats völlig zerstört und vernichtet am Boden – genau da, wo man es immer haben wollte.

      Tausende und abertausende Deutsche verhungerten und erfroren damals jahrein, jahraus, weil nichts, aber auch gar nichts mehr an Mitteln oder Gütern vorhanden war, nach dem großen verbrecherischen und völkermörderischen alliierten Sieg und seinem Versailler-Unterdrückungs- und Vernichtungs-Diktat für das geschlagene Deutschland.

      Deutscher Boden, deutsche Güter, deutsche Firmen und landwirtschaftliche Gehöfte wurden vom Ausland und den Juden zu billigen Schleuderpreisen aufgekauft, damit nur ja die Deutschen keinen Fuß in ihrem Land mehr fassen könnten. Sämtliche noch vorhandene Güter wurden aus Deutschland heraus geschafft (kommt uns das nicht irgendwie bekannt vor?) und man sah belustigt zu wie die Deutschen verhungerten und erfroren. Bald hätte es nichts deutsches mehr in Deutschland gegeben. Ein schier optimaler Zustand für die Feinde Deutschlands.

      Man hatte Deutschland genau da, wo man es haben wollte: Im tiefsten Dreck und Elend! Der erstrebenswerte Zustand war es also, dieses verhasste Deutschland auch genau da zu belassen wo es war: In einem Zustand des tiefsten Elends und des puren Grauens, in welchem die verhassten Deutschen von ganz alleine durch Verhungern und Erfrieren eliminiert wurden. Die Weimarer Republik und ihre Vasallen waren bestens dazu geeignet, diesen Zustand dauerhaft aufrecht zu erhalten. (Kommt uns nicht auch das bekannt vor?

      Warum also, WARUM sollte man plötzlich das genaue Gegenteil von dem tun, was angestrebt war und den verhassten Deutschen plötzlich helfen wollen, indem man einen “Mann und seine Partei” finanziert, welche das überhaupt nur erdenkbar konträrste Ziel der Feinde Deutschlands verfolgte, nämlich: Dem deutschen Volke und dem deutschen Vaterlande wieder zum Aufstieg, zu Wohlstand und zur Größe zu verhelfen?

      Hier geht es ja noch weiter.

      http://deutschlands-wahrheit.blogspot.com/2013/06/schluss-mit-euren-elenden.html

      Gruß Skeptiker

      • @Skeptiker:
        Mein lieber Skeptiker, ich weiß schon, dass Sie vom Nationalsozialist begeistert sind, empfehle Ihnen aber die Lektüre der beiden Bücher “Mein Kampf” und “Wall Street und der Aufstieg Hitlers” von Prof. Antony C. Sutton. Sutton belegt anhand von frei zugänglichen Quellen, wie der Nationalsozialismus aufgebaut worden war.

      • @Nick Conklin

        Nun ja, es wird eben viel von gefälschten Quellen abgeschrieben.

        Anthony C Sutton und seine zu-ver-(nach)lässigen Quellen

        https://www.youtube.com/watch?v=T_LwLkpn17E

        =================

        Bin ich etwa auch ein Nazi?

        Sergeant Hartman

        Wer zum Teufel war das?

        https://youtu.be/-8AHC0DwFME?t=86

        Ja das sind doch schöne Dialoge die man da hören kann und so herrlich “Antiautoritär”. (Lächel)

        =========================

        Kriegsschuldfrage des Zweiten Weltkrieges

        Die Kriegsschuldfrage des Zweiten Weltkrieges bezeichnet die Frage, welcher Staat für den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges, des bisher verlustreichsten Krieges auf dem Boden Europas, verantwortlich ist bzw. die Hauptschuld an dieser Entwicklung trägt.

        Die weltweit vorherrschende Auffassung lautet hierbei, daß das Deutsche Reich unter der Führung der Nationalsozialisten die Alleinschuld trage. Dabei handelt es sich um eine Neuauflage alter Schuldzuweisungen, denn bereits nach dem Ersten Weltkrieg hatte das Deutsche Reich, in der durch alliierte Medien verbreiteten Sichtweise, als alleiniger Schuldiger gegolten.

        Da dies in der Folge jedoch von den meisten Zeitgenossen als unwahr erkannt worden war, wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges in größerem propagandistischen Stil agiert, um eine erneute Revision zu verunmöglichen.

        Aufgrund der seit 1945 erfolgten Umerziehung des deutschen Volkes durch die Alliierten wird auch in Deutschland selbst offiziell von der deutschen Alleinschuld ausgegangen. Neuere Forschungen zeigen jedoch, daß die Gründe für den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges ebenso wie beim Ersten wesentlich komplizierter sind und die Schuldzuweisung an Deutschland bzw. an das Deutsche Reich nicht haltbar ist.

        Hier geht es interessant weiter.

        https://de.metapedia.org/wiki/Kriegsschuldfrage_des_Zweiten_Weltkrieges

        Gruß Skeptiker

      • @Skeptiker:
        Mein lieber Skeptiker, Sie können das Buch von Prof. Sutton nicht durch ein erbärmliches YouTube-Video widerlegen, das ich mir zudem auch nicht ganz angesehen habe, da keinerlei Argumente angeführt werden. Und dass Sie auf eine rechtsextreme Seite verlinken verwundert mich auch nicht wirklich.

        Den Film von Stanley Kubrick hatte ich übrigens damals auf VHS, dann aber verschenkt.

      • @Nick Conklin

        Nun ja, wenn Sie ein Anhänger des roten Punktes sind, so soll dieses hier geschehen, mit Ihnen.

        Dave VS HAL (German)

        https://www.youtube.com/watch?v=h-9yEQYwFX8

        Der wichtigste SciFi Film aller Zeiten! – 2001: Odyssee im Weltraum
        https://youtu.be/9fBdv2K4VII?t=72

        Aber glauben Sie mal lieber, was Ihnen so gewohnt ist.

        Kubrick, Stanley

        Stanley Kubrick (Lebensrune.png 26. Juli 1928 in Neu York; Todesrune.png 7. März 1999 in Childwickbury Manor bei London) war ein jüdischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor in den Vereinigten Staaten.

        Hier weiter.
        https://de.metapedia.org/wiki/Kubrick,_Stanley

        Fakt ist, er war mit einer Deutschen verheiratet.

        Stanley Kubrick – Entstehung von “2001: Odyssee im Weltraum”

        https://www.youtube.com/watch?v=7AKzHsxesko

        ================================

        Interessent, weil er hier ist ja auch ein Jude.

        Gerard Menuhin – Wahrheit sagen, Teufel jagen TEIL 2

        Hier ganz viel.

        https://michael-mannheimer.net/2019/01/01/frankreich-30-12-2018-hat-der-buergerkrieg-begonnen/#comment-334033

        Schon komisch, oder nicht.

        Ich bin von Stanley Kubrick, einfach nur begeistert.

        Der hatte echt was auf dem Kasten, möchte ich mal behaupten.

        Ich meiner er ja auch.

        Doku/ Film Boby Fischer

        https://youtu.be/2rshakiq6tc?t=3828

        Aber sowie ein Jude die Wahrheit sagt, gilt er ja dann auch, als Geisteskrank.

        Nun ja, Hauptsache bei Ihnen ist noch alles in Ordnung.

        Nun ja, ich Frage ja nur.

        Gruß Skeptiker

  12. “American Free Press 18.03. 2012 ” – Der größte Goldraub der Geschichte – Im genannten Medium wurde eine auch in anderen Quellen verifizierbare Story über das japanische Beutegoldes des 2. WK gebracht. Wobei ich über die tatsächliche Gesamtmenge keine exakten Angaben habe.

    Die Japaner hatten während ihrer Eroberungen in Asien aus div. Ländern die Staatsschätze “mitgenommen. Zu diesen Staatsschätzen gehörten auch die von den Niederlanden, Frankreichs, auch Teile des Vermögens Großbritanniens. Diese Staaten hatten aus Sicherheitsgründen ihr Gold z.T. nach Asien verbracht.

    Allein in China fielen den Japanern 6000 To. Gold nebst großen Mengen an Silber und Diamanten in die Hände. In Korea müssen es mind. 3300 To. Gold gewesen sein, das Land klagte noch bis vor Jahren auf Rückgabe vor dem IGH.

    Nur war es den Japanern nicht möglich etwas zurückzugeben, was ein US-Expeditionskorps unmittelbar nach den Atombombenabwürfen von der jap. Hauptinsel entführte. “The Winner takes it all”. So oder so ähnlich lauten doch die (ungeschriebenen) Gesetze auf unserem Planeten, wenn beim “Äffchen Mensch” einmal mehr zum letzten Mittel der Diplomatie zurückgegriffen wird und Blut vergossen werden muss.

  13. Organausweidung an lebenden Menschen

    “Chinas Militär entnahm Organe lebender Menschen – Zeuge bricht jahrelanges Schweigen”

    (Von Yi Ling Epoch Times USA – 19. März 2019 Aktualisiert: 19. März 2019 19:59 )

    “Es gibt zunehmend erschütternde Zeugenberichte aus erster Hand über die skrupellosen Organentnahme-Praktiken in China. (…) ” :

    -voller Artikel unter:
    https://www.epochtimes.de/china/china-politik/chinas-militaer-entnahm-organe-lebender-menschen-zeuge-bricht-jahrelanges-schweigen-a2827691.html#

  14. neuer “Rheinpfalz”-Artikel:

    “Deutschland muss künftig Ramsteiner US-Drohneneinsätze prüfen” :

    “Drei Jemeniten hatten gegen das Verteidigungsministerium geklagt, scheiterten am Dienstag aber mit ihrer Forderung, dass die Bundesregierung die Nutzung von Ramstein für US-Drohneneinsätze untersagen soll. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster hat die Bundesregierung jedoch dazu verurteilt, künftig aktiv nachzuforschen, ob Drohneneinsätze der USA im Jemen über den amerikanischen Militärstützpunkt in Ramstein gegen Völkerrecht verstoßen. (…)” :

    -voller Artikel unter:
    https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/deutschland-muss-kuenftig-ramsteiner-us-drohneneinsaetze-pruefen/

    • Ja, “Türken-Bellut” meldet das auch:

      https://www.zdf.de/nachrichten/heute/drohnenangriff-deutschland-usa-ramstein-100.html

      Bunzeldoitsche Rotrichterlein, “wie sie wiehern und muuhen”:

      “Wir” haben “die Pflicht” zu prüfen, OB die USA das “Völkerrecht” wahren!

      Um die Welt vor den Drohnenangriffen der Amis zu schützen, oder wie?

      Doch, behaupten diese Geistesgestörten: “Wir” haben eine “Schutzpflicht” gegenüber ALLEN Möönschen, deren Leben von den USA bedroht wird!

      WIE IRRE IST DAS DENN?

      Der moralinsaure GRÖSSENWAHN dieser Bunzels ist wirklich “grenzenlos” – weg mit diesem überflüssigen roten Richter-Pack, das nur unser Geld mit “heißer Luft” und sinnlosem Geschwurbel “verfuttert”!

      Der schlimmste Drohnen-Killer war OBAMA – der “Säulenheilige aller Linken”!

      Im April kommt die BARRACKE nach Doischelan: Dann können diese geisteskranken Richterlein den Drohnen-Killer Nr. 1 ja festnehmen lassen, wenn sie sich was trauen, außer sich moralisch aufzuplustern und “heiße Luft” und Juristen-Geschwurbel abzusondern!

      https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_85435156/ex-us-praesident-barack-obama-kommt-nach-deutschland/

      https://www.heise.de/newsticker/meldung/Obamas-Regeln-fuer-Morde-per-Drohne-veroeffentlicht-3289548.html

      https://www.heise.de/tp/features/Obama-beim-Weisswaschen-3399014.html

      Obama LÜGT!

      “Der Drohnenkrieg, mit dem Menschen ermordet werden, die nicht wie in einem Krieg gegen Soldaten kämpfen, ist durch Völkerrecht NICHT GEDECKT. Es handelt sich um Vollziehung einer TODESSTRAFE, die von keinem Gericht verantwortet wird.”

      Haben diese “Richter” noch nie was davon gehört, daß sich die USA an KEINERLEI VÖLKERRECHT halten, wenn dies ihre globale Dominanz gefährden würde?

      Haben sie noch nie von Blogs wie diesem gehört, die konsequent die Raubzüge und Menschheitsverbrechen der USA seit ihrem Bestehen aufdecken, weil wir an solchen Heuchlern zugrunde gehen, die ihnen bei ihren Verbrechen auch noch “gute Absichten” unterstellen, damit sich daran nichts ändert? Als ob man sie mit einem “du, du, du, mach das nie wieder” besänftigen könne und womöglich sogar noch UNS Deutschen die “Schuld” für ihre Verbrechen an ANDEREN, wildfremden Mööönschen in Somalia oder im Jemen zuschiebt, wie diese elenden Richter-Gestalten?

      Ja, Ami go home! Dann gibt’s auch kein “Ramstein” mehr, von wo aus die völkerrechtswidrigen Verbrechen der USA gesteuert werden, an denen wir als von ihnen BESETZES GEBIET nichts ändern können, außer “zu prüfen”, OB sie vielleicht dennoch “das Völkerrecht wahren”.

      Denn “völkerrechtswidrig” ist schon mal, daß wir nach über 70 Jahren noch immer besetzt sind und uns die Wiederherstellung unserer Souveränität nebst der vom Grundgesetz geforderten Verfassung für ein freies und wiedervereinigtes Deutschland immer noch vorenthalten wird.

      • “Der Drohnenkrieg, mit dem Menschen ermordet werden, die nicht wie in einem Krieg gegen Soldaten kämpfen, ist durch Völkerrecht NICHT GEDECKT. Es handelt sich um Vollziehung einer TODESSTRAFE, die von keinem Gericht verantwortet wird.”

        Es ist auch kein Zufall udn kein Wunder, dass Obama am Ende seiner Amtszeit als US Präsident 2015/2016 noch viel niedrigere Beliebtheitswerte hatte als sein Vorgänger
        W. Bush.
        In den USA hatten sich schon während Obamas Amtszeit viele US Amerikaner schockierend gefragt, wofür Obama überhaupt den Friedensnobelpreis bekam…

        Es geht noch viel weiter. Die USA Amerikaner lassen inzwischen bezahlte Söldner weltweit bei Kriegseinsätzen operieren. Da die Söldner keiner Organisation, keiner NATO oder UNO Erklärung schuldig sind, wird es heutzutage so von den US Amerikanern durchgesetzt.
        Der US Truppenabzug aus dem Irak durch Obama war nur eine Augenwischerei. Denn tatsächlich wurden die abgezogenen US Truppen durch bezahlte Söldner ersetzt, die die US Amerikaner bezahlen.

        https://deutsch.rt.com/12543/international/inklusive-der-ukraine-us-soeldnerfirmen-in-nahezu-allen-krisenherden-der-welt-aktiv/
        Bereits 2010 kämpften im Ausland auf US-amerikanischer Seite nicht weniger als 207.000 private Söldner, für die das Weiße Haus keinerlei Rechenschaft schuldig ist, sollte einer von ihnen zu Tode kommen. Demgegenüber waren “nur” 175.000 reguläre Truppen der US-Army in Konfliktgebieten aktiv.

        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/02/19/privatisierung-des-krieges-der-vormarsch-der-us-soeldnerfirmen/
        http://www.sueddeutsche.de/kultur/ganz-persoenliches-risiko-militaers-und-soeldner-fuer-jeden-wie-der-krieg-privatisiert-wird-1.767080
        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/washingtons-neue-strategie-das-outsourcing-von-kriegen.html

      • @ Alter Sack

        dem läßt sich nicht mehr viel hinzufügen.
        Alles gesagt.

        Ich sehe das inzwischen so:
        die NWO-Spezialisten haben sich Afrika als großes Freiluft-Versuchslabor für angewandte neue Waffentechnik und medizinische Großversuche auserkoren.

        Da Asien sich selbst gut verteidigt, ist es dort nicht möglich, solche großen Verbrechen überhaupt durchzuführen.

        Europa hat man sich für die eher stilleren Versuche reserviert.
        Also Psycho-Manipulation, Erziehungsversuche aller Art, mediengestützte Massenmanipulationsmethoden, all sowas.

        Die “Menschenproduktion” in Europa damals in der Neuzeit, wozu auch die Hexenverbrennungen mit dienten, war für die Eroberung des damals “unbewohnten” Nordamerika gedacht. Die dazu benötigten Siedler- und Soldatenmassen mußten zunächst einmal “hergestellt” werden. Dazu brauchte man Frauen, die jede Menge Kinder in die Welt setzen, so daß einerseits die Wirtschaft in Europa selbst weiter aufrecht erhalten werden konnte und noch eine Überproduktion für die Kolonial-Kriege zur Verfügung stand.

        Derzeit produziert China/Asien eine Menge Menschen, um ihren industriellen Interessen zur Besiedelung des Kontinents Afrika zu ermöglichen. Wenn es nach China geht, dann arbeitet Afrika auf Produktionsebene für selbiges. Hierfür “beschenken” sie Afrika mit modernster Infrastruktur und Produktionsmitteln vom Feinsten vor Ort. Sie belassen den afrikanischen Statthaltern die offizielle Machtausübung als Präsidenten etc.

        Wohingegen die Ami-Seite sich die dortigen “Kriegsherde” als live-Manöver-Gebiete für ihre Waffenindustrie reserviert hatte.

        Derzeit vermehrt sich weltweit der asiatische und der afrikanische Mensch am radikalsten.
        Auch hier ist Menschenproduktion am Werk.

        Für WELCHE EROBERUNGSPLÄNE diesmal?
        Wollen sie mit diesen Massen den Weltraum besiedeln?
        Denn auf der Erde ist ja wohl bereits jeder Quadratzentimeter besetzt.

        Für die Besiedelung der NEUEN WELT, die den Globalisten vorschwebt hätten sie wirklich jetzt schon mehr als genug Menschenmasse zur Verfügung.
        Auch genug Kanonenfutter für ihre Waffen-Experimente am “lebenden Objekt”.

        Was genau könnten die vorhaben?
        Weltraumbesiedelung – ich denke, dafür steht die Technik noch nicht. Das würde noch einige Zeit dauern, bis größeren Mengen von Menschen ausgesiedelt werden könnten.
        Ob nun auf andere Planeten oder in Raumstationen, das sei dahingestellt.

        Wenn nicht für den Weltraum, sondern für die Erde, dann für WELCHE KRIEGE?
        Denn um Neubesiedelungspläne kann es ja wohl kaum noch gehen.
        Die Erde ist bereits komplett aufgeteilt.

        Es wäre auch in Afrika leicht möglich, die Geburtenrate mit Erziehungs- und Aufklärungsmaßnahmen, nötigenfalls durch Zwangsmaßnahmen wie 1-Kind-Regelung etc. drastisch zu senken.

        Afrika ist wie ein dauerhaft schwelender Wundherd, der ständig weiter aufgerissen wird, damit der Eiter nicht zu quellen aufhört.

        Mit Afrika verbindet sich: NGOs aller Art, Medizinische “Hilfsleistungen”, “Seuchebekämpfung”, extreme Virenstämme, Agrar-Experimente, Waffenversuchslabor am lebenden Objekt, jede Art von Mißbrauch durch Trafficking von Menschen, politische Manipulation, Korruption ist dazu das Schmiermittel, dann politisch-konkrete “Vorhaben” wie das gezielte Manipulieren der dortigen Herrschaftsstrukturen im Sinne externer Interessen, massenhafter Hungertod, Mangelkrankheiten. Die völlige WERTLOSIGKEIT menschlichen Lebens ist dort gelebte Realität.

        Wer ist dort?

        Großindustrie allgemein, Energieriesen, Öl, Diamanten, Bodenschätze, Agrarriesen, Waffenindustrie, Textilindustrie, Holzindustrie, Abfallindustrie – dort wird der gesamte Industriemüll entsorgt, alles von Autoreifen bis abgelaufene Medikamente, von radioaktiv verstrahltem Milchpulver bis Altkleiderberge – man erinnert sich noch an 2015? Wie sahen unsere Straßen aus, wie viel Bekleidungsmüll liegt in den Haushalten hier herum, der jederzeit gerne weggegeben werden kann? Die Leute hier kaufen derartig viel neue Kleidung nur aus Modegründen, daß sie gar nicht mehr wissen, wohin mit den noch gut erhaltenen Sachen).

        Dann gibt es noch die Pharmaindustrie, die die Menschen dort massenhaft als Versuchskaninchen zu nutzen scheint, man nennt das dann Hilfe.
        Ärzte ohne Grenzen bilden dort ihre Jungstudenten am lebenden Objekt aus.

        Ökorettungsindustrie, viele NGOs, die die Natur retten wollen, was noch davon übrig ist.

        Bauindustrie kommt eher von China, wird aber auch in Afrika zwangsimplementiert.

        Noch vieles mehr. Das sind nur die offiziellen und legalen Nutzungsformen.
        Von den Illegalen ganz zu schweigen, die in diesen Shithole-Countries natürlich freie Hand haben.
        Menschenhandels-, Organhandels und Drogenhandelsmafia.

        Aber dies sind eigentlich nur die illegalen Gesichter derselben Player.

        Phama- und Chemieindustrie, Medizinisch-militärische Forschung, Geldproduktion.

        Wozu also genau brauchen die so viele Menschen?
        Wenn sich die Weltgemeinschaft einig ist, daß wir viel zu viele Menschen auf dem Planeten sind, dann müßten alle Aktivitäten zur Fruchtbarkeits-Regulierung in Richtung Asien und Afrika gehen.
        Im Gegenteil predigt die katholische Kirche tatsächlich noch ungeschützten Sex.

        Ist Afrika einfach nur ein offenes Seuchen-Versuchslabor? Oder werden die Menschenmassen noch für anderes gebraucht, für etwas, was man sich im Moment noch nicht vorstellen kann, ebensowenig wie man sich damals die Kolonialisierungs- und Besiedelungspläne des nordamerikanischen Kontinents vorstellen konnte, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höchststand angekommen war.

        Human harvesting…..

      • @ eagle1

        Ja, und exakt in den Gebieten, von denen Sie sprechen – also von China bis nach Afrika – läuft gerade DIE GRÖSSTE CHRISTEN-AUSROTTUNG DER WELTGESCHICHTE!

        Und kein von Globalisten und Linksfaschisten gesteuertes Lügen-Medium berichtet darüber! Hier die Karte zum “Weltverfolgungsindex” von Open Doors:

        https://www.compact-online.de/strategischer-jihad-massenmorde-an-christen-sind-den-medien-politikern-ngos-kirchen-egal/

        Die Weißen und die Christen sind aus Sicht dieser raubgierigen Welt-Plünderer “die Hexen des 21. Jahrhunderts”, die es zu “verbrennen” gilt –

        und die grünen und linken Kasper, wie Habeck oder “Göre” Eckardt, die sich die Globalisten “halten” wie Hofnarren, sollen den verblödeten Massen einreden, daß dieser Holocaust an den Christen “verdient” sei: wegen der “Kolonialgeschichte” und wegen der vielen weißen “Rassisten”! Damit sie gar nicht erst auf die Idee kommen, Widerstand gegen diesen Völker- und Religions-Mord zu leisten.

  15. Die Deutschen wolle einfach keine Kohle abdruecken💪

    Donald Trump JR meint dazu auf Twitter

    So the Germans pretend that they’ll pay their agreed upon share so we protect them from the the Russians who they pay billions to in gas deals and then want to reneg while we still protect them from the Russians. Ok, got it, makes sense? With friends like these who needs enemies.

    Wird Zeit einige Fakten gerade zu stellen!

      • @ biersauer

        also manchmal, da haben Sie so eine innere Ruhe in Ihrer Treffsicherheit, die haut einen einfach um.

        🙂

        Noch mehr kürzen geht nicht. In einer Mathe-Arbeit hätten Sie damit die 1. 😉

        wenngleich ich auch Ihre Theorie von den Weißen und ihren Urmüttern nicht teile.
        Aber wem Ehre gebührt …..

  16. OT – Eine brillante “Marc Anton”-Rede von Dr. Gottfried Curio

    worin er eine wohl nicht ganz unbeabsichtigte Parallelsetzung von Wende-Horsti Seehofer mit dem damaligen Verschwörer und Cäsaren-Verräter Brutus vornimmt….

    “Doch Brutus ist ein ehrenwerter Mann”
    wird hier zu:
    “doch Seehofer ist ein zufriedener Mann”

    https://rhetorik-online.de/macht-eine-rede-zu-einer-grossen-rede-eine-analyse-der-leichenrede-des-marc-anton/

    Wer in unserem Falle die “Leiche des Cäsar” ist, darf sich der geneigte Hörer/Leser selbst denken.
    🙂

    Bilanz über ein Jahr Seehofer | Dr. Gottfried Curio

    • eagle1: … aber Drehhofer ist ein zufriedener Mann”.

      Ja, der kann zufrieden sein, alles, was uns schadet, mitgetragen zu haben. Er kann zufrieden sein, dass er die verbrecherische Asylpolitik der Merkill mitgetragen hat. Er kann zufrieden sein, dass er die Deutschen vera… belogen, betrogen hat.

      Wenn der grinsend vor Kameras und Mikrofone tritt, weiß ich, dass er uns auslacht – so nach dem Motto: Wir wissen ja, dass euch unsere Politik stinkt, aber wir können euch versichern, dass wir diese Politik weiterbetrieben und sogar noch verschärfen. Wir wissen auch, dass mit den sogenannten Flüchtlingen eben doch Terroristen, Mörder, Kinderschänder und Diebe mitgekommen sind – alle ohne Pässe. Wir sind sehr darauf aus, noch mehr dieser Leute hier her zu bekommen.

      • Wenn der grinsend vor Kameras und Mikrofone tritt, weiß ich, dass er uns auslacht

        —————————————————–

        Werter TonivonderAlm

        Guten Morgen 🙂

        Ich bin fest davon überzeugt das dieser widerliche Typ & Co das Lachen sehr bald vergehen wird.

        Deren Hochmut kommt stets vor dem Fall und dann wird deren lachen in jammern und heulen enden.

        Demnächst in diesen Irrenhaus 😉

        HG

        Didgi

  17. @ mm
    @ MSC
    @ Austriak

    Und natürlich
    @ alle dies interessiert

    Hier ein hochinteressantes “Kompendium” von Positionen, die in unserer Politik seit Jahrzehnten, wenn nicht mehr ausgeblendet wurden.

    Themen wie Gaddafi sind auch darunter abgehandelt.
    Die Idee der absichtlich in Gang gebrachten Migrationswelle, und daß der IS aus den USA gewollt gelenkt und aufgebaut wurde.

    Aber eben nicht auf Basis von Internet-“Verschwörungstheorien”, sondern von offizieller Abgeordnetenseite der AfD.

    Großartige politische Arbeit. Danke AfD.

    Mitglieder der AfD Fraktion im Bundestag stellen sich den Fragen des Publikums. 12.03.2019

    • Den Kurden passiert nichts. Sie sind schon seit Jahrzehnten ein Staat, im Staate Bundesrepublik. Zum Anderen sind sie Verbündete der USA in Syrien. Ich verstehe die Türkei mehr und mehr.

      • Herr Karl: Sicher passiert den Kurden nichts.

        In den 90er Jahren gab es ein paar sehr hässliche Kurdenkrawalle hier. Den Krawallos ist nichts geschehen.

        Und vor einiger Zeit wurde auch die RTL-Sendezentrale durch Kurden gewaltsam besetzt. Unsere Gutmenschen nannten das freie Meinungsäußerung und die Kurden wollten doch nur auf ihr Schicksal aufmerksam machen.

  18. “Wie Jim Marrs überzeugend nachweist, ist der Nationalsozialismus niemals untergegangen. Seine Ideologie und Philosophie sind quicklebendig und in den heutigen Vereinigten Staaten sehr aktiv. Unglücklicherweise wissen die meisten Menschen nichts von den Verbindungen zwischen Geheimgesellschaften und den Großkonzernen, zwischen dem Militär und den gewählten Vertretern des Volkes.”

    Weder der Erste noch der zweite Weltkrieg, war der Einstieg, gewisser Kreise der USA in die Kriegs- und Raubwirtschaft. Wie hier schon mehrmals zu lesen war, führten die USA, bisher mehr als 200 Kriege.

    Und ich weiss nicht recht, warum da nicht gerechter Weise, ein wenig mehr differenziert wird.

    Warum, war für viele, auch hier, Donald Trump, eine Retterfigur? Weil viele, auch ich, nach den Clintons, diesen Obama, als eine Muppet-Figur ansahen. Er öffnete, sicher gegen seinen Willen, den Blick auf das Amerika der Dunkelmänner, die im Hintergrund herrschen. Er war nicht in der Lage seine Politik, wenn man das einmal so nennen darf, kongruent zu den Interessen der US- Bevölkerung darzustellen.

    Warum musste sich die Clinton lieb Kind bei diesen Hintermännern machen, indem sie skrupellos morden ließ, und sagte: “wir kamen, wir sahen, er starb.” Was hat das noch mit dem Hauch einer zivilisatorischen Gesinnung zu tun? Es war das Anbiedern an die Macht und Finanzmacht im Hintergrund. So etwas von primitiv und unbeherrscht, solch eine Skrupellosigkeit, die sie nicht mehr verdecken konnte.

    youtube.com/watch?v=S5oi-p1KqOU

    Dieser Obama schaffte es nicht, seine Kriegsführung, zu glorifizieren. Das ist der Unterschied zwischen ihm und G.W. Bush. “Mission Accomplished”. Also weiter gehts im Text nur noch verdeckter.

    G. W. Bush’s Hintermänner, hatten das Blendwerk drauf ihn bis zum Schluss zu stützen, und weil sie gut an ihm verdienten, ja sogar in seiner Regierung vertreten waren, durch ihn, zu zigfachen Millionären wurden, weiterhin unterstützen. Und wie clever diese Hintermänner sind, lässt sich dahin gehend sehen, das die Think-Tanks, genau wussten, das der Einstieg von Obama, nach außen hin, der Einstieg in den Frieden sein sollte. Nach so vielen langen und brutalen Kriegen, sollte der Bevölkerung der Frieden vor gemacht werden. Obama bekam also den Friedensnobelpreis. Für was, das weiß eigentlich niemand, und er müsste ihm aberkannt werden. Denn er ließ bomben, Drohnen fliegen und Menschen umbringen. Was zur Folge hatte, und hat, das die islamischen Staaten einen generellen hass auf “Weisse” bekamen.

    Und dieser Hass, wurde gelenkt aus den USA, Israel, Saudi- Arabien und bestimmt noch den einen oder anderen Staat.

    Trump, muss nun endlich liefern. Sonst kann ich auch ihm nicht mehr glauben. Und das tun schon viele ehemalige Fans von ihm.

  19. Man muss da größer denken.

    Wollt Ihr den Islam ausrotten ?
    Ja, ich schon !
    Und dazu gehört es eben auch, ihm alles abzunehmen was er gut gebrauchen kann.

    Wollt Ihr den Kommunismus ausrotten ?
    Ja, ich schon !
    Und dazu gehört es eben auch, Maduros Ölquellen zu besetzen.

    Wollt Ihr den Judaismus ausrotten ?
    Ja, ich schon !
    Und dazu gehören eben auch Kriege und die müssen finanziert werden, am besten vom Geld der Opfer.

    Die moralisch ungeschönte Wahrheit kann so einfach sein.
    Politik hat mit Moral nichts zu tun und mir ist die Jacke näher als die Hose – ganz einfach !

    • Die Ölfelder in Venezuela sind von den USA bereits korrumpiert, dies gehören aber den Venezulanern und nur diese sind Eigentümer.
      “Eigentum ist das Recht darob nach Gutdünken zu verfahren und andere davon auszuschließen”, Auch Venezulanische Kommunisten haben dazu ihr Recht!
      Alles andere ist Faschismus.
      Auch der Islam darf dort sich gebärden, wo er seinen Ursprung hat, aber nicht hier.

      • Tja, User biersauer, ich hab die islamischen, kommunistischen und jüdischen Weltherrschaftsansprüche nicht erfunden.
        Und wenn es heißt : die oder wir, Moralisten aller Länder vergebt mir, dann bin ich für wir. Alles andere wäre glatt gelogen.

  20. Wahrheiten , die die Massen nicht verstehen :

    „Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
    Henry Ford (1863-1947)

    „Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, daß aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System ihnen feindlich ist.“
    – Gebrüder Rothschild, London, am 28.Juni 1863 an US-Geschäftspartner

    gefunden auf

    https://hartgeld.com/infos-de.html

    Adolf Hitler in seinen Monologen auf der Wolfsschanze , Januar 1941 :

    Die Regierungen haben ein leichtes Spiel .
    Die Massen denken nicht .

  21. Bundesinnenminister Horst Seehofer will jetzt die Befugnisse des Bundesverfassungsschutzes erweitern. Der Verfassungsschutz soll Daten von Computern, Smartphones und anderen IT-Geräten ausspionieren dürfen. Das Innenministerium hat bereits einen entsprechenden Gesetzesentwurf zur „Modernisierung des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV)“ an die Bundesregierung weitergeleitet.
    https://www.neopresse.com/politik/so-werden-wir-vom-staat-umfassend-ausspioniert/

    • Erasmuns: Ja, der Drehhofer mal wieder.

      Was der alles will…

      “Wer betrügt fliegt” – mit diesem Spruch hat er uns suggeriert, dass er bertrügerische Flüchtlinge abschieben will. Was ist passiert gar nichts.

      Er wollte abwechselnd, schneller kriminelle Flüchtlinge abschieben und dann wieder abgelehnten Asylbewerbern zu einem dauerhaften Bleiberecht verhelfen.

      Dann hat er die Amtskirchen des Kirchenasyls wegen gelobt und ihnen Unterstützung und Hilfe diesbezüglich zugesagt.

      Dann war es in erster Linie seine Partei, die uns “garantiert” haben, dass jedes Jahr nur 200.000 Flüchtlinge zu uns kommen dürfen. Da es keine Grenzen und keine Kontrollen mehr gibt, kann das eh niemand überprüfen. Zusätzlich dürfen noch jeden Monat im Zuge des Familiennachzugs noch 1.000 extra kommen. Auch hier gibt es keine Kontrollen.

      Allerdings glaube ich fest daran, dass er die Bespitzelung und das Ausspionieren uns gegenüber durchbringen wird. Da geht es schließlich gegen uns – die Deutschen, oder wie Merkill schon geäußert hat, die Länger hier Lebenden.

      Bei der letzten Bundestagswahl hatte die Drehhofer-CSU 6,2 % Wählerstimmen eingefahren. Ein Jahr später bei der Landtagswahl in Bayern hatte diese Partei etwa 35 % Wählerstimmen bekommen. Fast 30 % mehr. Das mag glauben wer will – ich nicht!

  22. Diese Raubkultur ist der Grund, warum ich bisher kein Patent angemeldet habe!
    Denn einmal veröffentlicht istsoviel wie hergeschenkt.
    Selber machen und sich daran erfreuen, ist mein Grundsatz

  23. Die Anunnaki brauchen das Gold! Das ist doch ein alter Hut!
    https://dzig.de/Gold-von-der-Menschenfarm_fuer-wen

    5. April 2017 | Die US-Goldreserven in der FED sind weg – Steven Quayle: “Unser Gold (ca. 1500 Tonnen), das die USA nach dem 2. Weltkrieg in ihre Tresoren in New York einlagerten, ist nicht mehr vorhanden.”

    Seit Jahren schon keimt in mir der Verdacht, dass offiziell in den USA gelagertes Gold in finsteren Kanälen verschwindet. Der Goldhunger ist so groß, dass sogar Gold aus der Ukraine und aus Libyen gestohlen wurde. Ich stolpere aber auch immer wieder über dieses Thema, so auch heute:

    9. Februar 2017 | Norbert Häring: Warum die Bundesbank nicht mehr Gold aus New York abziehen darf

Kommentare sind deaktiviert.