Von der Presse verschwiegen: Christchurch-Moschee rekrutierte Charly Hebdo- Geheimdienstoperateure

Von Michael Mannheimer, 18. 04. 2019

Das Christchurch-Massaker entwickelt sich zu einem GAU der globalistischen NWO-Verschwörer

Nichts ist, wie es scheint. Dieser jedem Geheimdienstler ins Blut übergegange und lebenserhaltende Grundsatz entwickelt nun ganz offensichtlich in einem kleinen Flecken in Neuseeland zu einem Super-GAU der an diesem Massaker mitwirkenden eigentlichen Kräfte. Es kann inzwischen als völlig ausgeschlossen gelten, dass dieses Massaker eine Einzeltat eines angeblichen “Rechtsextremisten war. Alles deutet darauf hin, dass dieses Massaker eine von langer Hand vorbereitete Geheimdienstoperation war, an welcher sehr wahrscheinlich der israelische Mossad federführend beteiligt war. Die Motive dafür können nur indirekt erschlossen werden, da Geheimdienste über Aktionen bekanntlich keine Auskünfte geben. Jedenfalls stand zumindest eine der beiden vom Massaker betroffenen Moscheen in direktem Zusammenhang mit dem internationalen islamischen Terrorismus:

Die vom Attentat in Neuseeland betroffene Al Noor Moschee in Christchurch war ein Rekrutierungslager für radikale Geheimdienstoperateure. Haben Geheimdienstler dort ein Schauspiel reifes Theater dargebracht? Diese Moschee war die Heimat zweier hochrangiger Al-Qaida-Agenten.

Die verschlafene Ortschaft Christchurch dümpelte bereits vor dieser False Flag Aktion im Sumpf von Geheimdienstlern, die an nachweislich mindestens einem europäischen Terroranschlag beteiligt war.

Die beiden Geheimdienstoperateure und IS-Terroristen Daryl Jones und Christopher Havard kamen beide zum täglichen „Gebet“ in die Al-Noor-Moschee in Christchurch.

Die Eltern eines getöteten australischen Dschihadisten behaupten, dass ihr Sohn in Christchurch in der Al Noor Moschee den radikalen Islam erlernt hatte, wo er auch auf Daryl Jones traf. Christopher Havard wurde letztes Jahr zusammen mit Jones von einer US-Drohne im Jemen getötet.

Aber nicht nur seine Eltern geben Hinweise darauf, dass die Moschee radikalen Islam-Gelehrten mit Verbindung zu Geheimdiensten eine Bühne gab. Eine frühere Untersuchung der Moschee ergab, dass in der Moschee Sprecher untergebracht waren, die ein aktives Engagement von Gewalt und Mord im Kampf des Dschihads gegen die Ungläubigen lehren.

Jedenfalls ist die Berichterstattung der NWO-Medien in allen Teilen der westlichen Welt, was das Massaker in Christchurch anbetrifft, nicht nur lückenhaft, sondern geradezu erbärmlich. Sie versteifen sich, als ob es um ihr Leben ginge, unentwegt und ausschließlich auf die Version des “rechtsetxremistischen Einzeltäters”  – und verschweigen dabei nahezu alle Fakten, die die Alternativmedien zu diesem Attentat ans Tageslicht beförderten. (s.hier oder hier).

Kein Wunder: Die westlichen Medien sind die propagandistische Phalanx der NWO-Verschwörung gegen die weiße Rasse und die wesentlichen Antreiber der Islamisierung der westlichen Welt. Nahezu alle Medien befinden sich in der Hand von Juden, die als eine der wesentlichen Kräfte hinter der NWO stehen. (s. hier)

Wir dürfen so gut wie sicher sein: Das Attentat war eine israelische Geheimdienstoperation mit dem mindestens zwei Zielen:

1 Ablenkung vom zeitgleich stattfindenden Massaker der israelischen Armee im Gaza-Streifen. Eine Berichterstattung dazu fand faktisch nicht statt. Zufall?

2. Befeuerung des interreligiösen Konflikts zwischen Moslems und Christen mit dem Absicht der Umsetzung des Coudenhove-Kalgeri-Plans der Rassenvermischung in weißen Ländern und dem Ziel der Zerstörung der weißen Rasse als der größten Bedrohung des Talmud-Judentums (Zur Info: Diese Vermischung gilt ausdrücklich nicht für die Juden, die ein solche Vermischung vehement ablehnen).

Dass der Mossad bekanntlich mit dem IS zusammenarbeitet, diesen mit Waffen und logistischen Informatiuonen ausstattet und damit, neben den USA, der wesentliche Kriegstreiber in Syrien ist, können nicht einmal mehr die NWO-Medien in Abrede stellen. Die Beweise dafür sind erschlagend:

  1. ISIS-Chef von Mossad ausgebildet
  2. Ist der IS eine Machenschaft von CIA und Mossad?

  3. “Jews, Israel and Mossad are Behind ISIS Terror Attack in Sinai”

  4. Israeli Website Claims ISIS Commander Revealed as Mossad Agent

***

False Flag in Neuseeland: Moschee rekrutierte
Charly Hebdo- Geheimdienstoperateure

By Redaktion on 18. März 2019

Nachdem wir auf diesem Blog das ursprüngliche Video des Attentäters aus Christchurch veröffentlichten und voreilig die Aufnahmen als „False Flag“ abtaten, erhob der Urheber des Video bei unserem Content-Manager einen Urheberrechtseinspruch, woraufhin das Video auf unsere Plattform annektiert wurde. Obwohl der von der Mainstreampresse beschuldigte vermeintliche Attentäter laut offiziellem Narrativ bereits hinter schwedischen Gardinen sitzen soll, war er dennoch offenkundig im Stande, aus der Gefängniszelle heraus sein Video auf sämtlichen Seiten löschen zu lassen und seine Urheberrechte einzufordern.

Bereits wenige Stunden nach dem Attentat wurden sämtliche schriftliche Beiträge wie auch Videos aus dem Internet entfernt, die auch nur ansatzweise die Idee einer False Flag anmuten ließen. Diese Art und Schnelligkeit der allgegenwärtigen Zensur hat ein nie existenten Ausmaß und eine erschreckende Schnelligkeit angenommen. Wenn wir munkeln, dass bei zukünftigen Anschlägen dieser Art das Internet bereits im Voraus von Informationen bereinigt wird, die den Menschen einen Schritt weiter zur Wahrheit bringen könnten, liegen wir vermutlich nicht daneben.

Es gibt anscheinend mächtige Interessengruppen, die jegliches Abweichen von der Hofschranzenmeinung im Keim ersticken möchten. So soll auf keinen Fall der Verdacht aufkommen, der Livestream sei eine billige Produktion von Laien, die zudem Regiefehler aufweist.

Beispielsweise trägt eines der am Boden liegenden ermordeten Opfer plötzlich Socken, als der Attentäter die Moschee verläßt, obschon der muslimische Mann beim Erschießen barfuß den Fußboden küsste.

War der Tatort gestellt?

Auch werfen die leeren Munitionshülsen, die in der Luft verschwinden anstatt auf den Boden zu fallen, viele Fragen auf. Die Szene hat den Anschein, als hätte man sich aus dem Baumarkt eine grüne Plane besorgt, um den Schauplatz zu stellen. Die Munitionshülsen fallen aus dem Rand des sog. „Greenscreen“ heraus. Wir erinnern uns an das mysteriöse Metallobjekt, welchen Hillary Clinton im Jahr 2016 aus der Hose fiel. Das Aufprallen des Metallgegenstandes war trotz einer Entfernung von ca. fünf Metern auf den Kameraaufnahmen deutlich zu hören.

Aber mehrere abgefeuerte Patronenhüllsen in unmittelbarer Nähe der Kamera hinterlassen keine Geräusche und verschwinden von Zauberhand in der Luft?

Die verschlafene Ortschaft Christchurch dümpelte bereits vor dieser False Flag Aktion im Sumpf von Geheimdienstlern, die an nachweislich mindestens einem europäischen Terroranschlag beteiligt war: Die beiden Geheimdienstoperateure und IS-Terroristen Daryl Jones und Christopher Havard kamen beide zum täglichen „Gebet“ in die Moschee in Christchurch.

Bereits im Jahr 2014 erschien ein Pressebericht, dass die Christchurch-Moschee mit der Tötung des neuseeländischen Al-Qaida-Verdächtigen Daryl Jones in Verbindung gebracht wurde.

Die Eltern eines getöteten australischen Dschihadisten behaupten, dass ihr Sohn in Christchurch in der Al Noor Moschee den radikalen Islam erlernt hatte, wo er auch auf Daryl Jones traf. Christopher Havard wurde letztes Jahr zusammen mit Jones von einer US-Drohne im Jemen getötet.

Aber nicht nur seine Eltern geben Hinweise darauf, dass die Moschee radikalen Islam-Gelehrten mit Verbindung zu Geheimdiensten eine Bühne gab. Eine frühere Untersuchung der Moschee ergab, dass in der Moschee Sprecher untergebracht waren, die ein aktives Engagement von Gewalt und Mord im Kampf des Dschihads gegen die Ungläubigen lehren.

Auf einer neuseeländischen Nachrichtenseite lasen wir vor wenigen Stunden noch, dass Jones gemeinsam mit dem Australier Christopher Havard von Drohnen getötet wurde. Die Leiter der Moschee bestätigte, dass Havard dort im Jahr 2011 studierte.

Ein Mann, der vor zehn Jahren an einem Konvertitenwochenende in der Moschee teilgenommen hatte, gab bekannt, dass ein Besuchsredner aus Indonesien in der Moschee über die gewaltsame Übernahme des Planeten durch die islamische Terrororganisation – den Dschihad – referierte. In dem Artikel erfahren wir auch, dass viele Moscheebesuche seine Meinung teilten.

Noch während dieser Artikel verfasst wurde, löschten die Hinterkräfte den Artikel, auf welchen sich diese Aussage bezieht. Nur Dank eines Archivlinks können wir diese Information noch belegen. Was bedeutet das, wenn internationale und einflussreiche Kräfte damit beschäftigt sind, Beweise über die Terroristenvergangenheit der Moschee in Christchurch zu löschen?

Hat man Angst, die breite Masse könnte Rückschlüsse auf judäische Geheimdienstgesellschaften ziehen, die den islamischen Terrorismus benutzen, um die weißen Christen in ihren Ländern weiterhin Richtung Exidus zu drücken, den Krieg Muslime gegen Weiße weiterhin voranzutreiben und schließlich das neuseeländische Waffengesetz zu verschärfen und eine Grundlage zu erschaffen, das die gewaltvollen Maßnahmen gegen die entwaffnete erwachende Menschen legitimiert, die durch das Narrativ des bösen Rechtsextremisten im Idealfall durch Einsatz von Gewalt von den Armeen der Globalisten unterdrückt und ausgelöscht werden sollen, wie wir es derzeit in Frankreich beobachten können?

Die Al Noor Moschee in Christchurch war unter einem Dutzend Moscheen ein Rekrutierungslager für radikale Geheimdienstoperateure. Haben Geheimdienstler dort ein Schauspiel reifes Theater dargebracht? Diese Moschee war die Heimat zweier hochrangiger Al-Qaida-Agenten. Beide waren so tief in dschihadistische Aktionen verstrickt, dass sie von sunnitischen Milizen festgehalten wurden und durch US-Drohnenangriffe gestorben sind. Der jemenitische Zweig von Al Qaida, dem Jones und Havard angehörten, trainierte ganz nebenbei die Charlie-Hebdo-Attentäter.

Diese Operation fand wohl auch in Zusammenhang mit der internationalen linksgrünen gleichgeschalteten Presse statt.

Ist es hinlänglich bekannt, dass die journalistischen Fähigkeiten der Hofberichtschreiberlinge nicht das Potential besitzeb, Fakten zu offenkundigen Tatsachen zu recherchieren und die Verbreitung der eigenen Artikel auf Copy & Paste beruht, fragt man sich kopfkratzend, wie es möglich ist, dass binnen weniger Stunden nach dem Attentat qualitativ hochwertig erstellte illustrierte Bilder der vermeintlichen Schusswaffe des Täters auftauchen, die unter Umsetzung von rudimentären journalistischen Leistungen die detaillierten und fein säuberlich recherchierten Hintergründe der auf das Gewehr geschrieben Namen optisch ansprechend auflisten.

Während auf der einen Seite mit allen erdenklichen Mitteln gearbeitet wird, Spuren in Form von gedanklichen Brandstiftern im Internet, die auf Geheimdienste hinweisen, zu beseitigen, wird gleichzeitig eine Lügenagenda gegen den Rechtpopulismzus vorangetrieben.

Auf YouTube ist die Zensur von kritischen Videos bereits so weit fortgeschritten, dass bereits gestern Abend kein einziges Videos auf der Plattform zu finden war, welches eine vermeintliche False Flag thematisierte. Am Vormittag konnten dort noch ca. sieben solcher Videos aufgefunden werden.

Wenn es darum geht, das Feindbild des gewaltbereiten Rechtsextremisten aufrecht zu erhalten, erhalten die Journalisten der etablierten Medienhäuser magischerweise journalistische Superkräfte, die es ihnen ermöglicht, binnen weniger Stunden komplizierte Inhalte zu enttarnen.

Am selben Tag des Neuseelandmassakers beging die israelische Armee ein Massaker im Gaza-Streifen. Zufall?

Behält man im Auge, welches anderweitige Aufsehen errehende großbedeutende Ereignis mit solchen Operationen überdeckt werden sollen, die ohne eine Ablenkung der Masse von dem Medienhimmel würden aufgegriffen werden, rundet sich das Bild für den objektiven Betrachter allmählich ab, wenn er zur Kenntnis nimmt, dass Israel am Tag des False Flag Anschlags eines seiner größten Kriegsverbrechen gegen die zivile Bevölkerung am GAZA- Streifen führte.:

Während Christchurch-False Flag: Israel bombt hunderte Muslime in den Tod – Presse schweigt

Eine einmalige Doppelmoral seitens der Mainsreampresse ereignete sich am gestrigen Tag. Während des Drehbuch reifen Christchurch-Massakers, welches offenkundig den Rechten in die Schuhe geschoben werden soll, bombte Israel Gaza in eine Art neuzeitliche Feuerhölle und ermordete kaltschnäuzig vermutlich hunderte Muslime. Im Gegensatz zu den muslimischen Opfern des Attentäters aus Neuseeland verschweigt die Presse diese Opfer.

Die Israelis haben gestern 100 Ziele in Gaza befeuert. Dies ist der größte Bombenanschlag in der Geschichte der vermutlich gesamten Kriegsführung der Unterdrückermächte. Israel bombardiert im Gegensatz zu einer kleinen Handfeuerwaffe regelmäßig den Gazastreifen, aber dieser Angriff ist definitiv größer als üblich.

Hat man sich zuvor abgesprochen, damit diese Tat in der alternativen Medienlandschaft untergeht, weil die ganze Welt abgelenkt ist und auf Christchurch blickt?

https://schluesselkindblog.com/2019/03/16/waehrend-christchurch-false-flag-israel-bombt-hunderte-muslime-in-den-tod-presse-schweigt/

Pierre Vogel fordert Verbot von Islamkritik

Wie dieser von langer Marionettenhand geplante schmutzige Krieg gegen die erwachenden Völker dieser Erde funktioniert, lässt uns der deutsche Islamist Pier Vogel erkennen. In seinem gestrigen Livestream gibt er Einblicke in die Gedankenwelt eines streng gläubigen Allah-Anhängers, der aufgrund der Bewusstseinseinschränkung durch die religiösen Dogmen keine Fähigkeit der Abstraktion und des Reflektierens besitzt. Piere Vogel fordert von seinen muslimischen Anhängern das konsequente Vorgehen gegen islamkritische Stimmen, die per Screenshot einzufangen und bei der Polizei anzuzeigen sind. Mit 167.000 Aufrufen (Stand 15. 03.2019 3:54 Uhr) dürften diesem Aufruf auch zig Muslime folgen.

Quellen:

https://schluesselkindblog.com/2019/03/18/false-flag-in-neuseeland-moschee-rekrutierte-charly-hebdo-geheimdienstoperateure/comment-page-1/#comment-35232

https://schluesselkindblog.com/2019/03/16/waehrend-christchurch-false-flag-israel-bombt-hunderte-muslime-in-den-tod-presse-schweigt/

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

124 Kommentare

  1. Ich habe gerade das Video nochmals angeschaut und gezielt analysiert. Es sind in dem Video, was zudem in ganz miserabler 0,3 Megapixel Qualität gemacht wurde, eine ganze Reihe von Ungereimtheiten und Schoten drin!

    Zum Anfang stellt er den Wagen in einer etwas entlegenen, langen Einfahrt mit gewendetem Wagen ich Fluchtrichtung ab! Soweit in Ordnung, aber logischerweise hätte ich den Wagen direkt auf der Hauptstraße gelassen, denn so eine schmale Einfahrt ist schnell durch ein Einsatzfahrzeug, oder jeden einfachen PKW zu blockieren!
    Zumal er ja jeweils eine knappe Minute vom Tatort Moschee zu seinem PKW brauchte!

    Dann hatte er die Heckklappe aufgelassen, als er zur Tat schritt! Warum hat er das gemacht, vergessen zu schließen, absichtlich? Damit jeder seine Schusswaffen sehen kann? Sehr schräg und unglaubwürdig!

    Nebenbei liefert das Video auch einen Beweis, jemand hätte die Heckscheibe des Wagens zerschlagen, damit die Polizei den Täter besser ausfindig machen könne, ad absurdum führt, war also auch gelogen!

    Ich hatte ja gestern und vorgestern diese merkwürdige Geschichte mit dem Verschwinden der Patronenhülsen mitten in der Luft angesprochen und das ist mehreren Blogteilnehmern unabhängig von mir auch aufgefallen! Es legt tatsächlich die Vermutung eines Blue- oder Green Schirmes, also Studioaufnahmen nahe!

    Nach der 2. Schießerei in der Moschee erschoss er noch die Frau auf dem Gehweg, als er wieder zu seinem Wagen in der Einfahrt wollte. Er schoss aus nächster Nähe nochmals auf sie! Das war eine realistische Szene und scheinbar sehr aufwändig gemacht, denn die getroffene Stelle an ihrem Körper explodierte quasi.

    Doch dann wieder eine unlogische Merkel Würdigkeit:
    Er fuhr mit dem Wagen genau über sie aus der Einfahrt heraus, ohne, daß die Frau sich unter dem Kleinwagen verfing, oder er ihr gar über die Gliedmaßen fuhr! Das ist vollkommen unmöglich!!!!
    Es gab keinen Ruck, kein Schleifen, keinen physischen Widerstand beim Überfahren!?

    Es war alles ähnlich, wie die (nicht vorhandenen)Flugzeuge bei 9/11, die gingen auch wie ein Geist durch die Stählerne Zitadelle und alles auch in sehr, sehr mieser Bildqualität!

    Die letzte Schote ist mir dann bei ihm im Auto aufgefallen: Er versuchte mehrmals mit seiner Flinte die Frontscheibe des Wagens zu zerschießen, es ging nicht!!!
    Dann hatte er es geschafft lediglich das linke Seitenfenster zu zerschießen, indem er den Lauf direkt daran gehalten hatte.

    Ich vermute auch, daß er nur Manöverpatronen benutzt hatte, keine scharfen Patronen!

    Zudem als Schlussbemerkung, wenn ich mit meiner Flinte, einer Pumpgun im geschlossenen Wagen schießen würde, wären auch meine Trommelfelle und die Scheibe hin, schon beim ersten Schuss! Die Schüsse sind so laut, daß ich stets Gehörschutzkapseln und Schießbrille trage, wenn ich damit schieße.

    Aber da hört man nur pasch, patsch, patsch! – Lächerlich!

    Mir zeigt das Video eine schlecht gemachte Inszenierung von Leuten, die A keine Ahnung von Physik und der Realität haben und B die an die Hollywood Realität glauben!

    lg:

    • @ MSC

      Das Video und der Anschlag selbst sind zwei unterschiedliche Dinge:

      Die Ermordung von 50 Mohammedanern wurde vermutlich von MEHREREN Profi-Killern der “Dienste” durchgeführt – das Video wurde in einem Filmstudio gedreht, um es zeitgleich zusammen mit anderen “Indizien” (Bekenner-Manifest; Waffen-Bemalungen usw.) zu veröffentlichen, damit man die Tat einem “rechtsradikalen EINZELGÄNGER” zuschreiben kann. Die schlechte Qualität und die Ungereimtheiten des Videos gehen möglicherweise darauf zurück, daß man es in großer Eile fabrizieren mußte.

      So geht man oft vor, um mehrere Fliegen mit einer Klappe zu erschlagen: “Ablenkung” von den Gaza-Massakern und gleichzeitig “Befeuerung” des globalistischen “Kampfs gegen Räächtz”!

      Alles ist quasi eine “Breivik2.0”-Inszenierung, nur hat man damals “vergessen”, mit Breivik einen Film zu drehen, um ihn ins Netz zu stellen (und dann wieder zu verbieten, damit er nicht den ganzen Schwindel vom “Einzeltäter” auffliegen läßt).

      • Ja, das ist oft so, AS. Zwei Fliegen mit einer Klappe, um von der richtigen Schweinerei abzulenken!

        So lief damals das Szenario in Japan ab, die Anschläge auf die Reaktoren von Fukushima, da waren lt Berichten von Daily Telegraph Online Blackwater Einheiten drinnen und was sie dort gemacht hatten, als Seebeben und Tsunami den Reaktoren nichts anhaben konnten und der Stuxnet Virus auch versagt hatte, kann man nu vermuten!

        Ich schaute mir damals den Bericht der Online Ausgabe fassungslos an und klickte auf einen weiterführenden Link, der aber ins Leere führte und ging wieder zurück, da war dieser Artikel aber schon verschwunden! Er war auf im Web Archiv nichtmehr zu finden!

        Parallel lief damals der furchtbare Krieg der NATO gegen die nordafrikanischen Staaten, speziell gegen Libyen und Gaddafi und alle schauten aber nur auf die Reaktoren von Fukushima, wo sich die Medien mit Weltuntergangsorgasmen geradezu überschlagen hatten! Aber von dem Angriffskrieg gegen Nordafrika, fast kein Wort!

        Wegen dem Gaza Streifen habe ich den Verdacht, daß diese Schweinehunde sich das Land der Palästinenser einfach unter den Nagel reißen wollen, wenn da alle tot sind!
        lg:

      • Alter Sack
        Ich denke, die schlechte Video-Qualität ist gewollt, damit man die Details nicht richtig erkennen kann.
        War beim Magnitz-Überfall genau so.

    • wie schon erwähnt, ohne mich näher mit der Faktenlage in Neuseeland beschäftigt zu haben: mein allererster Gedanke war München OEZ.
      Die Handschrift, das gespenstisch-künstliche und die mehreren Täter, die dann in Windeseile auf einen reduziert wurden.
      Dann das unprofessionelle Video und so weiter.

      Warum allerdings so ein hochprofessioneller Dienst solche fake-Videos in miesester Qualität herstelle und was er sich davon verspricht.

      Es ist nur eine Assoziation, mehr nicht.
      Auch damals das mit dem OEZ war ein Ablenkungsmanöver.
      Das ging rauf und runter in den Medien. Ein Aufsehen, wie bei einem Krieg, und der Täter auf keinen Fall ein Migrant.
      Dieser in Neuseeland soll laut den Quellen von @ Alter Sack ein Mossadnaher mit selbigem Migrationshintergrund gewesen sein.

      Der iraktrainierte Kurdenseppel in München war aber auch eine seltsame Mischung.
      Die Täter, die der Öffentlichkeit präsentiert wurden, beide etwas debil in ihrer Wirkung, dahinter aber ein professionelles Training.

      Wurden als frustrierte Einzeltäter vorgestellt.

      Von was der Münchenanschlag damals ablenken sollte…

      Vom Putschversuch in der Türkei?
      Oder die umstrittene Millionenzahlung: IWF-Chefin Lagarde muss vor Gericht…

    • Bester @ MSC : genau wie von dir beschrieben, wer sich nur mal ausersehen bzw. der Situation geschuldet eine 9mm neben dem Kopf abgefeuert hat kann nachvollziehen wie das im geschlossenen PKW aussieht! Niemals wie in dem Video vorgegeben würde der Vogel weiterfahren! Es sind höllische Schmerzen! Ich spreche aus eigener Erfahrung mit einer Beretta! Also nicht einmal Maschinenpistole oder Schrotflinte sprich Pumpgun! Daher wohl wie von Herrn Mannheimer beschrieben Juden bzw. Mossad Aktion! Und wie immer beim Juudd Reaktionen auf beiden Seiten der eigenen Gegner produzieren! LG

    • Auch seltsam für einen “langen Plan” :
      Als er auf dem Weg zum zweiten Zielort war, gab er Daten in sein Navi ein, bzw. rief gespeicherte Daten ab.
      Wenn ich sowas plante, dann kenne ich die Strecke von A nach B aber im Schlaf – oder nicht ?
      Damit, dass er mit der Ballerei auf seine Frontscheibe auch sein zuvor akribisch bedientes Navi zerstören könnte, hatte er ganz offensichtlich auch kein Problem.
      Der ganze Tathergang macht ungefähr so viel Realsinn, wie Alice im Wunderland.

    • Und das “Manifest” erst … ohne Worte !
      Das ist ja ein derart verwirrtes Geschwurbsel, dass man Gehirnkrämpfe kriegt.
      Da hat man es eindeutig zu gut gemeint und alles reingepackt was irgendwie nützlich erschien – allerdings ohne auf einen irgendwie gearteten roten Faden in der politischen Ausrichtung zu achten.
      Dem Schreiberling sein Hirn, möchte ich auch nicht haben, der ist wohl reif für die Klappse.

  2. Die NWO-Verbrecher sind hoch nervös, weil rechte Parteien auf dem Vormarsch sind.
    Deshalb braucht es solche, als rechtsmotiviert dargestelltenTerroranschläge und Inszenierungen.
    Dem Dummvolk muss Angst vor den pöösen Rechten eingejagt werden, damit sie ihr Kreuz bei der EU-Wahl ja nicht an der falschen Stelle machen.

      • Ja, der römische Antichrist Bergoglio und seine deutschen Unterteufel Marx und Wölki beamen uns “zurück ins Mittelalter” – genau dorthin, wo der Islam stecken geblieben ist! Hier:

        Liebespaare öffentlich ausgepeitscht – wegen verbotenem Körperkontakt!

        https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85438576/indonesien-unverheiratete-paare-oeffentlich-mit-rohrstock-geschlagen.html

        Sind das die “Werte”, die VW-Boss Diess und Siemens-Boss Kaeser GEGEN DIE AfD “verteidigen” wollen?

        Die T-Online-Schwurbler bringen das Ganze unter “Kriminalität”! Wer sind denn nun “die Kriminellen” für dieses merkwürgige Internetportal der Konzernfaschisten? Diejenigen, die gegen das islamische Recht auf öffentliche Auspeitschung “verstoßen”? Oder diejenigen, die sich gegen die Zumutungen dieser mittelalterlichen Groß-Sekte namens Islam WEHREN?

      • Nicht die Kirchen, auch größere Unternehmen (VW) lassen ihre Mitarbeiter über das BfV überprüfen und bekommen anstandslos die “Erweiterten Polizeilichen Führungszeugnisse” regelmäßig zugestellt.
        Diese Unterlagen bekommt die betreffende Person nicht – auch nicht auf Antrag – nur über Anwaltliche Berechtigung.
        Auch ist die heimliche Befragung im sozialen Umfeld und der Telekommunikation einer betreffenden Person jetzt üblich! Offiziell darf der betreffenden Person keine Mitteilung darüber erfolgen.

  3. Wie ist das alles zu verstehen?
    Ein Bericht von einem muslimischen Araber über die Kriegsverbrechen der Hamas gegen Israel, Palästinenser

    Die Hilfsgelder für die unterdrückte palästinensische Bevölkerung reißen sich die Terrororganisationen unter den Nagel.
    Und Terrororganisationen leben ja vom Terror, der deshalb niemals aufhören darf.
    Israels Lage ist so verworren und deswegen wird es auch nie Frieden geben können.
    Die können nur noch existieren, wenn sie sich vehement verteidigen auf die ständigen Raketenbeschüsse. Das Ziel der Muslime ist doch den Staat Israel zu vernichten, obwohl selbst im Koran steht, daß das Land den Israeliten gehört.
    Israel ist zum Taumelbecher des Nahen Osten geworden.
    Und ich denke, wenn der Staat Israel nicht entstanden wäre, dann hätten die Araber einen anderen Zankapfel gesucht. Sie selber bringen ja nichts auf die Reihe. Mit den Hilfsgeldern könnte man die Wüste fruchtbar machen, stattdessen wird man reich vom Terror und schiebt die Schuld, weil es der Bevölkerung so schlecht geht auf Israel.
    Oder irre ich mich da?

    Und wie sieht es bei uns aus? Jeden Tag werden wir ärmer in unserem Land,durch eine gesteuerte Invasion. Und wir haben doch eine Partei, dessen Ziel es ist, unser Land wieder zurückzuholen, und kann in dieser verfahrenen Situation keine Wunder erbringen, aber, um mehr erreichen zu können, müssen wir doch hinter ihr stehen. Und das haben immer noch nicht alle kapiert. Man verzettelt sich in verschiedenen Parteien, anstatt die AfD endlich zu stärken, stark zu machen im Kampf gegen unsere Volksfeinde, die unser Volk und Kultur auslöschen wollen durch agenlockte muslimische Invasoren, von denen eine 1/2 Million untergetaucht ist.
    Was hecken die im Untergrund wohl aus und von was leben sie?
    .
    https://de.gatestoneinstitute.org/13924/kriegsverbrechen-hamas-israel-palaestinenser/
    Ein Agent des Mossad redet: Und er spricht auch davon, daß der Mossad auch gute Dienste leistet.
    https://www.n-tv.de/leute/buecher/Ein-Agent-des-Mossad-redt-article1182921.html

  4. Diese Analyse des Attentats in Christchurch ist eine Meisterleistung. Auch die Kommentare dazu, findet man in der Qualität, nur sehr selten.

  5. Jemen
    Die schlimmste humanitäre Katastrophe weltweit
    Mitte 2017 stellte sich die Lage wie folgt dar: Bei einer Gesamteinwohnerzahl von knapp 27 Millionen, gelten laut ’UN Office fort he Coordination of Humanitarian Affairs’ (OCHA) 17 Millionen als „food insecure“, sie haben also keinen gesicherten Zugang zu Lebensmitteln. Von denen wiederum sind 7 Millionen akut von Hungersnot bedroht. 15 Millionen müssen ohne medizinische Hilfe auskommen – wegen fehlender Medikamente, vor allem aber, weil die saudischen und emiratischen Bombardements die meisten Krankenhäuser und Nothilfestationen zerstört haben. 14,4 Millionen fehlt der Zugang zu sanitären Einrichtungen und sauberem Trinkwasser. 2 Millionen Jemeniten sind Binnenkriegsflüchtlinge. Im Februar 2018 war die Zahl der Hungernden bereits von 17 auf 22,2 Millionen angestiegen. Mindestens 2 Millionen Kinder haben keine Möglichkeit eine Schule zu besuchen.
    Das vielerorts von Fäkalien verunreinigte Trinkwasser ist verantwortlich für die im Land grassierende Cholera sowie rund 10 % der bislang etwa 30.000 Toten. Eine Million Jemeniten sind an Cholera erkrankt oder gelten als Verdachtsfälle, viele von ihnen Kinder. Vertreter von UNICEF, der Weltgesundheitsorganisation und des World Food Programme bezeichnen die Lage im Jemen im Juli 2017 als die schlimmste humanitäre Katastrophe weltweit. Wie ausweglos viele Jemeniten ihre Lage sehen, zeigt sich auch daran, dass Zehntausende die Flucht über den Seeweg angetreten haben – über das Rote Meer oder den Golf von Aden, ausgerechnet nach Somalia. Wie viele dabei ertrunken sind, weiß niemand. Wen würde es auch interessieren?
    Es stellt sich die Frage, warum diese Tragödie im Gegensatz zu der syrischen zu keiner oder nur geringer Empörung auf Seiten westlicher Politiker und Meinungsmacher bis hinauf zum UN-Generalsekretär führt. Die Antwort ist offenkundig: Nach westlicher Lesart ist Russland hauptverantwortlich für das Leid in Syrien gleichrangig mit oder noch vor dem Assad-Regime. Die moralische Anklage ist folglich „politisch korrekt“. Für das Desaster im Jemen aber sind neben den beiden Kronprinzen in Riad und Abu Dhabi vor allem die USA und Großbritannien mitverantwortlich – und die rechnen bekanntlich zu den „Guten“. Entsprechend zurückhaltend fällt die Kritik aus, zumal Kriegsflüchtlinge aus dem Jemen Europa nicht erreichen, somit die hiesige Innenpolitik nicht berührt ist.
    Um eigene Soldaten nicht zu gefährden, erfolgen die Angriffe im Jemen ausschließlich aus der Luft. Die Kriegsführung Riads nimmt bewusst und vorsätzlich nichtmilitärische Ziele ins Visier, eines von drei Bombardements richtet sich gegen zivile Infrastruktur, darunter Schulen und Krankenhäuser, Märkte und Kraftwerke. Systematisch haben saudische und emiratische Kampfflugzeuge in allen Provinzen Jemens alles, was mit Landwirtschaft, Lebensmittel- und Wasserversorgung zu tun hat, zu zerstören versucht, sogar einzelne Kühe beschossen und Fahrzeuge, die Lebensmittel transportieren, auch Anbauflächen in Brandt gesetzt. Nur drei Prozent der Böden Jemens sind für Landwirtschaft geeignet, so dass die Ziele bewusst ausgewählt werden müssen – um „Kollateralschäden“ handelt es sich wohlweislich nicht.
    Da die saudische Luftwaffe nicht über ausreichend erprobte Militärs verfügt, ist sie angewiesen auf Hilfe von außen. Britische Offiziere sitzen in der Leitzentrale der saudischen Luftwaffe und koordinieren die Angriffe im Jemen, mit Hilfe amerikanischer Aufklärung. Riads Wertschätzung für diese Hilfsbereitschaft ist auch daran abzulesen, dass die Rüstungsexporte Londons 2015 innerhalb von nur drei Monaten um 11.000 Prozent gestiegen sind, von neun Millionen Pfund auf eine Milliarde. Großbritannien rückte damit innerhalb kürzester Zeit zum zweitgrößten Waffenlieferanten Saudi-Arabiens auf. Seit Kriegsbeginn im März 2015 bis zum Jahresanfang 2018 haben britische Rüstungsfirmen Kriegsgerät im Wert von insgesamt 8,5 Milliarden US-Dollar nach Saudi-Arabien geliefert.
    Damit nicht genug: 2017 haben die USA Riad und Abu Dhabi Waffen im Wert von 650 Millionen US-Dollar verkauft, ausschließlich für den Krieg im Jemen – zusätzlich zu deren sonstigen Bestellungen. Währen die Regierung Obama Saudi-Arabien nur begrenzt Präzisionsbomben lieferte, sind unter Trump alle diesbezüglichen Beschränkungen aufgehoben worden: you get what you pay for, auch international geächtete Streubomben. Washington stellt neben der Luftaufklärung vor allem sicher, dass Saudi-Arabien und den Emiraten das Kerosin für die Kampfflugzeuge nicht ausgeht. Die entsprechenden Lieferungen sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 140 Prozent angestiegen.

    Auszug aus ’’Armageddon im Orient’’ Michael Lüders – ISBN 9783406727917 – 1. Ausgabe 2018

  6. Mädchen in christlicher Jugendeinrichtung Zinnowitz ermordet
    „Fremdeinwirkung“: 18-Jährige auf Usedom erstochen

    http://www.pi-news.net/2019/03/fremdeinwirkung-18-jaehrige-auf-usedom-erstochen/

    “Die Wohnung Haus „Erika von Brockdorff“ (ehemalige Widerstandkämpferin) gehört zu einer betreuten Wohneinrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes (CJD), in der seit 2016 auch illegale „Schutzsuchende“ betreut werden. Eine Betreuerin des CJD hatte die junge Frau dort erstochen aufgefunden, nachdem sich Bekannte Sorgen gemacht hatten, weil sie die 18-Jährige nicht erreichen konnten.”

    Da werden junge Deutsche Frauen, mit sogenannten Flüchtlingen in einem Haus zusammen gebracht. Es ist unfassbar!

    • @Herr Karl

      der Verlust an Menschen aus unserem Volk geht ins Unermeßliche. Das ist nicht mehr aufzuholen.
      Wenn ich bedenke, daß allein von meinem Mann und mir zwei Generationen mit 13 Personen entstanden sind, wobei die zweite Generation noch nicht mit Nachwuchs abgeschlossen hat, dann weiß man, wieviele Menschen nicht mehr geboren werden können, weil sie im besten Alter ermordet worden sind.
      Und wie kann man unsere jungen, naiven Mädchen mit jungen Männern die aufgrund ihrer Kultur und Glaube ein ganz anderes Frauenbild haben als wir, in einen Haus unterbringen. Sträflicher Leichtsinn.

      Zu meiner Zeit gab es sogar noch reine Mädchenklassen und Jungenklassen.
      Zudem kam die Polizei, wenn es bekannt wurde, daß ein Junge bei einem minderjährigen Mädchen im Haus der Eltern übernachtet.

      Aber genau das ist ja die Absicht, daß man die jungen Leute verbandeln möchte, so wie ja der Zuchtexperte Schäuble sich äußerte um uns vor” Degenerierung” zu bewahren.
      Dafür wird nun gemessert.
      Anstatt daß nun Anstalten getroffen werden und Umkehrmaßnahmen erfolgen, läßt man die jungen Menschen weiter auflaufen.
      Ja, man gibt sogar Preise an diejenigen, die das alles akzeptieren und Stimmung machen gegen diejenigen, die das nicht mehr akzeptieren.
      Das ist die neue “Heiligkeit”.
      https://younggerman.com/2019/03/16/maria-ladenburger-zur-blutzeugin-einer-bewegung-verklaert/

      • @ Verismo

        Bin ganz bei Ihnen, werte Mitstreiterin.

        Das ganze hat Methode.

        Inklusive dem, was da im Jemen abgeht.
        Hat die gleiche Methode.

        Wir müssen mal zusehen, daß wir dieses Klientel vor die Kameras kriegen.
        Die allerdings, so sagt man, sind etwas lichtscheu.

      • @ eagle1

        “Ausmorden” ganzer Generationen nennt man diese Methode – denn TOT ist ja IMMER der deutsche “Köter” oder die deutsche “Schlampe”! Ein echter “Holocaust” also!

        In Italien hat ein Neger gleich einen ganzen Bus mit Kindern ANGEZÜNDET! Ein echter “Holocaust” (= Ganzverbrennung) wurde hier also versucht!

        Bei T-Online rangiert dieses fürchterlichste Verbrechen der jüngesten Zeit unter “ferner liefen…”, viel wichtiger ist diesen Desinformanten der Telekom-Konzernfaschisten der Zustand von Yogis millionenschwerer Gurkenkickertruppe – damit versucht man davon “abzulenken”, daß ein “Mann” einen Bus in Brand setzte und Kinder in Gefahr brachte!

        Nö, das war ein MORD-ANSCHLAG!

        Das ist BÜRGERKRIEG, wenn man Menschen umzubringen versucht, weil einem die Politik der Regierung nicht gefällt!

        Sowas macht man vielleicht in Afrika, aber nicht bei uns – es sei denn, geisteskranke Verbrecher in Politik und Medien wollen “afrikanische Zustände” auch bei uns herbeiführen, woran für mich kein Zweifel mehr besteht.

      • Bad Kissingen: Schweigen um tödliche Messer-Attacke in Fußgängerzone – Tat zu grausam?

        “Ein 28-jähriger Mann griff seine Ex-Freundin mitten in der Fußgängerzone in Bad Kissingen mit einem Messer an. Als die Polizei am Tatort eintraf, war er immer noch an ihr zugange. Die Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen”.

        https://www.epochtimes.de/blaulicht/toedliche-messer-attacke-in-bad-kissingen-polizei-musste-am-tatort-ex-freund-vom-opfer-trennen-a2822559.html?meistgelesen=1

        Ich sehe hier, einen von dieser “Regierung” vorsätzlich inszenierten Umerziehungsprozess. Unter moralischen und rechtlichen Umständen, hat diese Regierung zurück zu treten. Die Grenzen sind sofort wieder zu kontrollieren, Personen ohne Visa abzuweisen, und Straftäter, auch wegen geringfügiger Vergehen, zu verhaften b.z.w., sofort auszuweisen.

        Ja, ich sehe das auch so. Man lässt die jungen Menschen ins Verderben laufen. Für mich, ist das Krieg. Diejenigen, die glauben, das sie es nicht treffen wird, sind da wohl anderer Meinung.

        Es hat keinen Sinn zu warten, bis aus einem Kaufhausdiebstahl, eine Handy- oder Handtaschenraub, eine Vergewaltigung oder Mord geschieht.

  7. O. Janich hat dazu auch etwas gemacht.
    Schau dir “Focus bestätigt Übungen: Steckt ein Geheimdienst hinter Christchurch-Terror?” auf YouTube an
    https://youtu.be/ceVGKlkCPgc

    Und

    Schau dir “Christ Church: Schwarze Operation durch Spezialkräfte nach Gladio-Vorbild?” auf YouTube an
    https://youtu.be/pviF-PdBmnI

    Zuletzt Gedanken über die neue Umwelt Heilige. Deren Vorfahren lassen einiges vermuten.

    Schau dir “Entstammt Greta Thunberg einer Freimaurer-Familie?” auf YouTube an
    https://youtu.be/GisohOqdCow

  8. Hm, wer hätte das gedacht! Es ist furchtbar, was da für üble Dinge aufkommen!

    Was den Pierre Vogel angeht: Ein ehemaliger Boxer, der sehr wahrscheinlich einige Male zu viel vor die Glocke bekommen hat. Er hat auch schon geäußert, dass es ihm hier nicht gefällt und dass er auswandern will. So viel ich weiß, war sein Wunschland der Jemen. Warum er dann immer noch hier ist… Es dürften die sozialen Leistungen hier sein, die ihn in unserem Land ausharren lassen. Im Jemen geht´s halt doch etwas härter zu – ohne soziale Hängematte. Und da ist man auch nicht zimperlich – mit den eigenen Leuten. Und Konvertiten zum Islam sind nur die nützlichen Idioten, die nicht selbst denken.

    Was Konvertiten zum Islam angeht: Die sind noch päpstlicher als der Papst! Sie wollen da alles richtig machen.

  9. Nun, der festgenommene (Einzel-?) Täter wirkte ähnlich wie Breivik alles andere als niedergeschlagen und machte das bekannte “alles ok”-Handzeichen (kommt aus der Taucherszene). An WEN war dieses Zeichen gerichtet? Würde so ein knallharter Bursche für den Mossad arbeiten u. sich für die Israelis lebenslang einbuchten lassen – mal ganz unabhängig von möglichen Mittätern?
    Klingt wenig plausibel, wie ich finde. Und dann sollte man sich mal die diversen Beinahe-Opfer-Videos unmittelbar nach der Tat anhören, die alle fast das Gleiche aussagen, zudem sind viele Verletzte ja noch in Krankenhäusern u. werden ebenfalls den Tathergang schildern können.

    Ich vermute, der Hauptgrund für die regide Verbannung des Videos u. all der Mossad/CIA-Vermutungen, die im Netz kusieren hat eher mit PANIK seitens der Globalisten/NWOler zu tun, daß dies der Auftakt für weitere “Trittbrettfahrer”-Einzeltäter/Gruppen sein könnte, die gemäss der “Todesliste” des Attentäters direkt auf führende westliche u. islamische Politiker abzielt, Merkel selbst führt die Liste an!
    Von den Racheakten aufgebrachter Muslime u. Dschihadisten ganz zu schweigen (man denke an Erdogans Videoveröffentlichung zur Entfesselung türkischer Revanchegelüste).
    Die Lage würde bei weiteren Folgeattentaten, die gezielt gegen Muslime gerichtet sind, unkontrollierbar eskalieren, u. das vermutlich weltweit!
    Zweifelsohne war der Aussi-Attentäter “weltanschaulich” ganz ähnlich wie Breivik gepolt – und nichts macht den westlichen Multikulti-Regimen mehr Angst als militant-nationale Anti-Einwanderungs-Terroristen, die das ohnehin schon wackelige Deepstate-Oneworld-Kartenhaus endgültig zum Einsturz bringen könnten!! Zumal der Christchurch-Gunman die Welt wissen ließ, daß es hunderttausende “Symphatisanten” in den Armeen der europäischen Staaten gäbe, die zu allem bereit wären – zumindest auf Osteuropa dürfte das allemal zutreffen! In den USA/Kanada gibt es sicherlich Millionen “heimliche Bewunderer”, die solche “Aktionen” begrüßen.
    Ich finde, man sollte diesen Typen so ernst nehmen, wie er es mit seiner Tat bezwecken wollte; das war v.a. ein Warnschuß an die westlichen (als auch muslimischen) Eliten, quasi Breivik hoch-drei (auf internationale Ebene gehoben)!!
    Womöglich soll diese Mössad-Theorie/Fährte nur davon ablenken?

    • @ KO

      ” Würde so ein knallharter Bursche für den Mossad arbeiten u. sich für die Israelis lebenslang einbuchten lassen ”

      Klar doch… nennt sich Loyalität…

      Aber Ihre anderen Erwägungen sind nicht von der Hand zu weisen.

      Der Angstschweiß der Verfolger ist bereits zu riechen.
      Gesetzt den Fall, die Medien brechen ein, dann ist deren Imperium nicht mehr zu halten. Deshalb steigen auch die Gagen für die Mittäter/läufer vor den Nachrichtenkameras.

      🙂

      Wie immer ist Ihre etwas andere Sichtweise durchaus zielführend…

      • @eagle1,
        Erdogan hat schon wieder das Video für seine Hassreden benutzt, legt sich direkt mit Australien u. Neuseeland an. Vielleicht kapieren die ja nun, wie selbst führende Muslime denken, mit wem sie es da zu tun haben?!
        Aber gerade das wiederholte Abspielen des Videos zeugt für dessen Authentizität – wäre das ein Fake o. eine Geheimdienstoperation westlicher Mächte, gar vom Mossad ausgeheckt, hätte das der türkische Geheimdienst bzw. Erdogan schon längst in alle Welt posaunt, vermutlich aber auch die Russen!
        Von daher kann/muß man diese Hypothese wohl fallen lassen, eher sind weitere Mittäter aus dem Umfeld des Attentäters zu vermuten, auf die ja Erdogan auch mit seiner Osmanen-Revanche anspielt. Zudem hat er gezielte Geheimdienstoperationen, d.h. die Eliminierung möglicher Mitattentäter/Netzwerke angekündigt – und damit meint er sicher nicht Mossad-o. CIA-Mitarbeiter…

      • KO

        Sie scheinen davon auszugehen, dass Egowahn und Putin grundehrliche Häute sind.
        Wie Sie darauf kommen, weiß ich nicht.

      • @ KO

        Das Argument mit Erdolf kann ich nicht ganz nachvollziehen.
        Er nutzt das Video, um noch mehr gegen den Erdzfeind “Ungläubige” zu hetzen.
        Damit stachelt er ja die Rache-Reflexe seiner Anhänger an.

        Und sogar Musels, die ihn selbst gar nicht mögen, werden aber durch diesen Angriff auf eine Moschee in Wut versetzt, wenden sich dann sogar innerlich wieder ihm als Präsidenten zu?

        Also ich sehe da Vorteile für den Törkenföhrer.

        Und wer sagt, daß er nicht darin mitverwickelt ist?
        Wenn das, wie mir das immer mehr logisch erscheint, ein ganzes Netzwerk von Geheimbündlern und -diensten ist, dann ist die vordergründige Feindseligkeit ja nicht unbedingt ernst zu nehmen.

        Naja, wir befinden uns im großen Reich der Spekulationen.
        Aber das mit Podesta in Neuseeland, das ist wirklich hochgradig verdächtig.

    • KO

      “Würde so ein knallharter Bursche für den Mossad arbeiten u. sich für die Israelis lebenslang einbuchten lassen – mal ganz unabhängig von möglichen Mittätern?”

      Das sind Fanatiker. Die opfern für ihre Sache auch das Leben. Siehe auch Mohammed Atta.

      • @ Maria S.
        Jemand, der sich selbstbewußt-stolz als Weiß-Europäer bezeichnet, die “Umvolkung” durch Muslime u. Farbige anprangert, auf den Spuren vergangener Schlachten mit dem Islam halb Europa besucht, ist nicht der Typ pro-“zionistischer” Polit-Konvertit bzw. ein (australischer?) Israel-Patriot!
        Völlig abwegig, auch wenn er womöglich Kontakte zu rechtsnationalistischen Israelis pflegt!!
        Abgesehen davon verstehe ich die “Abwehrreaktionen” einiger Kommentatoren hier nicht – ich weiß nicht wie oft die EU-Europäer, d.h. weißen “Ultranationalisten” als “Weicheier” u. Feiglinge bezeichnet wurden, die zu keinerlei “Aktionen” im Stande wären. Und wenn dann solche Typen wie Breivik o. nun dieser Aussi auftauchen u. genau das machen, was andere schon seit langem fordern, flippen alle aus u. bezeichnen das als Fremdfake, weil “Rechte” sowas Brutales ja “niemals” machen würden??
        Ist doch ziemlich schizo, oder?

    • @ KO 11:25
      Welcher echte Patriot würde denn solch ein Attentat vor wichtigen Wahlen verüben? Noch dazu, wo rechte Parteien in der EU auf dem Vormarsch sind. Tarrant hätte doch die Wahlen abwarten können, auf die paar Wochen wäre es nicht angekommen.
      Es ist das gleiche wie letztes Jahr in Chemnitz. Die Werte der AfD gingen immer weiter nach oben. Auf einmal tauchten ein paar angebliche Rechtsextremisten auf, welche am 3. Oktober eine Bombe zünden wollten. Zwei Tage vorher hatten sie zwar noch keinen genauen Plan und kein Material. Aber seitdem sind die Werte für die AfD von 18% auf ca. 14% gesunken.
      Mir will doch keiner erzählen, dass es sich hier um Leute handelt, welche auf unserer Seite stehen.

  10. Das Fake-Video wurde extra ins Netz gestellt, um zu zeigen wie grausam und schrecklich die Rechtsextremisten sind. Bilder erzeugen in den Köpfen der Leute mehr Emotionen, als nur gesagte Worte.

  11. Was wirklich geschah, nämlich ob während ein vorab stümperhaft produziertes Amateurfilmchen per angeblichem Livestream ausgestrahlt wurde, zwei parallel operierende Einsatzkommandos der in Frage kommenden Geheimdienste und Organisationen, zeitgleich den beiden Moscheen einen Besuch abstatteten, oder ob der mutmaßliche Ökofaschist als fiktiver Statist nur die vorgeschobene Kulisse stellt, um dahinter ein ganz anderes Kabinettstück zu inszenieren, bleibt wohl das Geheimnis derer, die das Drehbuch für diese Drei Groschen Oper schrieben.

  12. Artikelzitat : “Auf YouTube ist die Zensur von kritischen Videos bereits so weit fortgeschritten, dass bereits gestern Abend kein einziges Videos auf der Plattform zu finden war, welches eine vermeintliche False Flag thematisierte. Am Vormittag konnten dort noch ca. sieben solcher Videos aufgefunden werden.”

    Wirklich traurig, wie gut die NWO-Mechanismen schon im frühesten Stadium greifen und funktionieren. Die deutsch- und englischsprachige internationale Aufklärungsgemeinde und investigativen Reporter müssen sich JETZT schnellstens weltweit unbedingt neue Video-Kanäle auf anderen Plattformen schaffen, erschließen. Bsp. Bitchute, Vimeo, DailyMotion, steemit, D.tube, etc.

    __________________________________________________________________________

    Artikel: “Wegen Zensur: Compact ab sofort auch auf steemit und D.tube” :

    https://www.compact-online.de/wegen-zensur-compact-ab-sofort-auch-auf-steemit-und-d-tube/

    • DailyMotion.com mit Unternehmenssitz in MACRON-FRANKREICH betreibt noch Schlimmere Zensur von kritischen Videos als YouTube.com

      Bitchute, FreiHoch3, VIMEO, VEOH, und DTUBE und eigene Web-Sites im Ausland sind besser als DailyMotion.com und YouTube.com !!!!!

  13. OT

    Eine Regierung die so einen Sicherheitsverlust im Land geschaffen hat, daß sich kein Richter mehr traut Recht zu sprechen, weil sonst seine Kinder in Gefahr sind, man kann ja noch froh sein, daß der Junge nicht gemessert worden ist, gehört von der Bundeswehr und Polizei abgeschafft.

    Und dieser Richter hat sich nicht einschüchtern lassen, dafür mußte nun sein Sohn die Prügel einstecken. Da muß sofort dagegen gehandelt werden.
    Dieser Türke zusammen mit seiner ganzen Sippschaft und seinem ihm gehorsamen Raufboldzögling, ab, Ausweisung aus unserem Land. Aufnimmerwiedersehen!
    Denn wenn das nicht geschieht, macht das Schule.
    Und unsere Justiz “verkuschelt” immer noch mehr.
    Auch die Richter und ihre Familien müssen vor solchen kriminellen Muslimen geschützt werden, indem jeder, der es wagen sollte, einem Richter zu drohen sofort mit seiner Familie, unser Land zu verlassen hat.
    Dann ist es bald vorbei mit deren Frechheiten.
    Je mehr wir kriechen umso mehr werden wir von denen mit Füßen getreten.
    Zudem gehörten endlich die “No go areas Zonen” platt gemacht. Eine Regierung die das nicht fertigbringt ist einfach nicht tragbar. Läßt sich die jetzige Regierung bereits von angesammelten Banden regieren?
    Jeder Bauer mistet seinen Statt, denn sonst brechen Seuchen aus.
    Und eine Regierung die nicht fähig ist, den von ihr verursachten Saustall wieder in Ordnung zu bringen, gehört gestürzt, bevor wir alle ins Unglück stürzen.
    Hat Merkel denn keine Augen und Ohren mehr um zu sehen und zu hören, wie sich unsere Sicherheit seit dem von ihr genehmigten “Überfall” auf unser Land verändert hat? Weiß sie denn nichts von den vielen Toten?
    Natürlich weiß sie es und schert sich nicht um unsere Opfer, die wir zu akzeptieren haben, sondern gibt noch Preise dafür aus, wenn die Eltern der Opfer sie in ihrem Denken unterstützen.
    Aber die “Gummibootfahrer” die eine Billigreise im Schlepperreisebüro in unsere Sozialkassen buchen, die rühren sie zu Tränen.
    Wären sie daheimgeblieben, wäre ihnen nichts passiert. Ganz einfach.
    Aber wenn man natürlich einen ganzen Kontinent lockt, dann werden diese Menschen blind für Gefahren. Wie bei einem Hund. Der sieht nur die “Wurst”.

    Wer kann denn so einer Regierung, die uns wie “Köter zertreten” läßt und wie ein Pack behandelt, überhaupt wählen?
    Wir haben doch eine Alternative, unsere AfD-

    http://www.politikversagen.net/tuerke-laesst-7-jaehrigen-richtersohn-verpruegeln-weil-urteil-nicht-passt/

  14. Da bin ich gerade auf etwas gestoßen und hoffe das es Wert ist als OT zu erscheinen.

    Vorsicht: Die folgende Ausführung verzichtet bewusst zum Erhalt der Deutschen Sprachkultur auf neomarxistische GenderGaga-Ausdrucksweisen.

    Immer wieder kommt man zu der Erkenntnis, Medien manipulieren, gestalten oder lenken unsere Gedanken, Meinungen als auch politische Haltungen, zum Beispiel im Auftrag der Regierung, die den öffentlichen Diskurs im Sinne ihrer Agenda beeinflussen will, oder für die Industrie, die ihren Müll verkaufen will. Die Medien erzeugen Trends im Bereich der Mode bis hin zum Lifestyle, pushen Parteien vor den Wahlen, oder betreiben ein wahres Bashing gegen politische Akteure wie Trump, Assad, Putin oder Orbán, weil sie den Plänen der Globalisten im Weg stehen.

    Auch im Fall Christchurch sind wir darauf angewiesen, was die gut bezahlten Medien (für wen auch immer) kolportieren.

    Oft werden Vermutungen dieser Art als Verschwörungstheorie gebrandmarkt, vor allem wenn man auf die vermeintlich antisemitische Tatsache verweist, das ein Großteil der weltweiten Medienkonzerne unter jüdischer Kontrolle stehen, die über ihre Medien nicht nur einen Haufen Geld verdienen, indem sie jede “Wahrheit” an jeden verkaufen, sondern um ihre eigene Agenda zu vertreten.

    Einer dieser medialen Globalplayer für Massen-Gehirnwäsche ist die britische WPP-Group, die mit 3.000 Niederlassungen in 113 Ländern und über 200.000 Mitarbeitern seit 2011 mit einem Umsatz von 16 Milliarden US-Dollar als größte Werbeholding vor Omnicom und Publicis unser Denken manipuliert, wobei sie sich selbst als Weltmarktführer für Kommunikationsdienste, Werbung, PR- und Lobbyaktivitäten, Markenführung, Dienstleistungen im Gesundheitswesen, sowie für Sonderdienstleitstungen bezeichnet.

    Die Schwerpunkte der WPP sind:

    Die Programme der WPP beabsichtigen langfristige und nachhaltige Veränderungen des Bürgerverhaltens.

    Die WPP hilft Regierungen in einem Zeitalter fast unbegrenzter Informationen eine Verbindung mit Bürgern herzustellen, um “Vertrauen” aufzubauen.

    Die WPP hilft Staaten, Regionen und Städten mit internationalem Publikum zu positionieren, um Handel, Investitionen und Tourismus für das Wirtschaftswachstum zu gewinnen.

    Die WPP will digitale Regierungserfahrungen schaffen, um Bürger ansprechen.

    Die Wpp will mit ihren Programme sicherstellen, dass zum Beispiel Regierungen, Parteien, Institutionen, Gewerkschaften, NGOs, oder Organisationen des öffentlichen Sektors Zugang zu Personen und Fähigkeiten, also “Fachkräfte” haben, die für einen bestimmten effektiven Dienst erforderlich sind.

    Man kann also davon ausgehen, das die WPP und ihre zahlreichen, weitverzweigten Tochterunternehmen so gut wie überall daran beteiligt sind wenn es darum geht, in einem TV-Werbeclip unterschwellige Rassenvermischungs- oder Homo-und Transgenderpropaganda einzubauen, Wahlwerbesendungen für Parteien zu gestalten, Umfragen und Statistiken zu manipulieren, oder Nachrichten und Berichtserstattungen zu erstellen, die den Konsumenten in eine vorgegebene Richtung führen sollen, wobei die Medien nicht zuletzt auch die “Wahrheit” über den Christchurch-Fall im Sinne ihrer gut bezahlenden Auftraggeber verkaufen.

    http://www.govtpracticewpp.com

    https://lobbypedia.de/wiki/WPP_Group

    https://de.wikipedia.org/wiki/WPP

    • Urheberrecht ist das Recht auf Geistiges Eigentum, welches aber von den Wiener Roten MBA22 vollständig missachtete wird, denn die Roten behaupten “Eigentum ist Diebstahl” und enteignen Prviateigentum auf Privatgrund, also nicht nur Anschauen von Geistigem Eigentum, sondern Entwendung von Materiellem Eigentum”!, Motorrad, Rasenmäher, Kettensäge, 6 Fahrräder werden vom Magistrat enteignet!

  15. “dieunbestechlichen”-Artikel vom 17. März 2019:

    “Kriminalität im Kontext von Zuwanderung: Mehr als 100 Geschädigte pro Tag” :

    “Fast 40.000 deutsche Opfer krimineller Handlungen durch Immigranten. Dies sind rechnerisch mehr als 100 Geschädigte pro Tag. Zu diesem Fazit kommt das „Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2017“ des Bundeskriminalamtes (BKA) unter Berücksichtigung allein der aufgeklärten Fälle – also nur einem geringen Ausschnitt aller tatsächlich verübten Straftaten. Ein Bild des Schreckens. (…) ” :

    https://dieunbestechlichen.com/2019/03/kriminalitaet-im-kontext-von-zuwanderung-mehr-als-100-geschaedigte-pro-tag/

    • @ Freidenker

      Selbst wenn täglich 1000 Deutsche ermordet werden:

      die GRÜNE HJ JUBELT WIE BEI ADOLF – diesmal dem “Endsieg des Multikulturalismus” und dem “Sieg über Klimaleugner und Populisten” entgegen!

      Hier kann man sehen, wie sich die Jugend schon mal einem TOTALITÄREN SYSTEM unterwarf:

      https://rottweil.wordpress.com/2019/03/14/gruene-hj-jubelt-wie-bei-adolf/

      Dabei hat Rothschild sein Völkermord-Projekt “EU” offenbar schon aufgegeben:

      Die Merkel-BRD ist pleite, die Bevölkerung ist so kaputt, daß aus ihr nichts mehr raus zu holen ist, Schäubles “Durchhalteparolen” (“uns gehts doch allen gut!”) werden immer unglaubwürdiger, die Juden bekommen selbst immer mehr Angst vor den Mohammedaner-Massen in den Großstädten, gegen die man uns “austauschen” wollte – alles hier gut zusammengefaßt:

      http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2019/03_Mar/20.03.2019.htm

      Wann begreifen die Deutschen endlich wie die Briten, daß es auch “ein Leben NACH dem Zusammenbruch der EU” gibt und vertreiben Merkels “C”DU-Halunken und Kretschmanns Grüne Khmer zügig von der Macht?

    • Das war ja u. a. auch das Ziel dieses Attentats, dass Muslime gegen Christen aufgewiegelt werden und es bestensfalls zum Krieg kommt.

  16. Jetzt müsste man genau aufpassen, ob das nächste Mossad-Opfer eventuell Orban wird. Offensichtlich zieht jetzt eine zionistische – von Soros bezahlte – Mördertruppe durch die Welt

    • Ich seh es eher so: Orban und Netanjahu sind “beste Freunde” (soweit es in der Politik sowas gibt) – die Zionisten (zumindest in Teilen) setzen jetzt auf Trump, patriotische Europäer und auf das “ungarische Modell”. Denn stürzt ganz Europa in den Abgrund einer Moslem-Hölle, verschärfen sich die Probleme für den Staat Israel eher! Nur satanische Lumpen wie Soros, religiöse Fanatiker wie die Lubawitscher oder geisteskranke Gutmenschen können sich ein umfassendes Chaos auf der Erde wünschen, aus dem dann ihre jeweilige “Neue Weltordnung” hervorgehen soll:

      http://www.pi-news.net/2019/03/daniel-pipes-afd-fpoe-und-fidesz-sind-die-zukunft-europas/

      Gefährlicher sind die TALMUDISTEN – zu denen ich auch Soros zähle. Die Frage ist, wie weit ihre MACHT in den Geheimdiensten reicht, um Politiker-Morde zu realisieren. Siehe dazu auch:

      “Das jüdische Groß-Schisma”

      http://concept-veritas.com/nj/19de/juden/01nja_das_juedische_gross-schisma.htm

      • @alter Sack – googeln Sie mal nach den stinkreichen “Phliantrophen”-Miliardären, die sich für Klima, Umweltschutz, Gender-Mainstreaming, Multikulti-Globalismus u. ähnlichen UNO-Agenden seit Jahren u. Jahrzehnten engagieren. Manche von denen sind jüdischer Abkunft, andere nicht – aber fast alle von denen unterstützen die US-Demokraten, sind strikte Trump-Gegner oder “judeo-linksliberale” Medien-Moguln u. Topbänker! Sorros ist nur einer von denen, Warren Buffet gehört dazu, Al Gore, Bill Gates, Zuckerberg, ein Teil der FED-Jungs, die Clinton/Obama-Kreise u. ähnliche.
        DIE treiben maßgeblich diese NWO-Sache an, ein Drittel der EU-Abgeordneten in strategisch wichtigen Positionen werden von Sorros u.Co (d.h. aus den USA) geschmiert – das wurde längst bewiesen u. veröffentlicht (Liste im Netz zu finden).
        DIE haben das Geld u. die Macht, solche Globaliserungs-Agenden voranzutreiben, tausend NGOs zu bezahlen, Politiker zu korumpieren u. die Medien/Unterhaltungsindustrie für manipulative Zwecke zu steuern. V.a. in den USA sind Unis u. Forschungsinstitute (z.B. Sozialwissenschaften, Kulturwissenschaften!) fast immer in privater Hand und alles andere als neutral.
        All das kommt hauptsächlich aus den einflussreichsten u. vermögendsten Kreisen der PRIVATWIRTSCHAFT, sprich linksliberalen WELTVERBESSERERN, wobei Einflüsse der Freimaurerei, eventuell in dem einen o. anderen Fall auch mentale Bearbeitung durch global-zionistischen Lobbys (sind fast immer linksliberal/neokommunistisch!) hinzukommen.
        Eine Phalanx recht unterschiedlicher Persönlichkeiten, aber fast alle im Club der (linksliberal-globalistischen) Superreichen!!
        Ist uns zwar alles längst bekannt, aber ich erinnere trotzdem nochmal daran 😉

  17. Zitat aus obigen Bericht:

    “Nahezu alle Medien befinden sich in der Hand von Juden, …”

    Es ist schade, dass hier die MM-Redaktion, genauso wie die Talmut-Rotschildpresse,, nicht zwischen Globaljuden, dass sind die Talmud-Juden (Komministen), genau die, die alle Medien beherrschen, und Nationaljuden (Globalisierungsgegner) unterscheidet. Aus diesen zwei Lagern besteht das Judentum, wobei Trump zurecht auf der Seite der Letzteren steht.

    National Journal, 15. März 2019 schreibt (Hervorhebungen von mir):
    “Dass es einen weltweiten Widerstand gegen den jüdischen Globalismus gibt, davon zeugt nicht nur Donald Trumps Regierung (zusammen mit Nationaljuden), sondern auch die erstarkenden Nationalregierungen in Italien, Polen und Ungarn. Allesamt sind sie aber mit Israel freundschaftlich verbunden, nämlich in der Hoffnung, der Nationalstaat Israel würde sich vom Talmudjudentum, und somit vom Weltherrschaftsstreben des Globaljudentums, lossagen.”

    • @ Westkultur:
      Ganz genau, gute Pest schlechte Pest! So hätten es die Völkerzerstörer gern! Als ob man die Kakerlaken unterscheiden könnte! Sie welche sich bewusst Deutsche Namen zur Tarnung zugelegt haben sitzen in jeder Behörde ihrerseits Wirtsvolks!
      Nach Hunderten Jahren Juden Terror an den Deutschen gehört hier erst einmal alles unter Quarantäne! Das gilt gleichermaßen für ihrer Steigbügelhalter Deutscher Abstammung!
      Hier muss wirklich mit eiserner Hand gefegt werden!
      Oder der Wirt (Das Deutsche Volk) stirbt!
      Was ja das Endziel der NWO ler ist!

      • @ Exildeutscher

        “Gute Pest – schlechte Pest” – “good cop – bad cop” –

        so ähnlich sieht es auch Henry Makow in seinem fundamental wichtigen Artikel

        “Trump & die freimaurerische jüdische Wechselmannschaft”

        https://henrymakow.com/deutsche/2018/06/20/trump-die-freimaurerische-judische-wechselmannschaft/

        Auch “beim ZIONISMUS geht es nicht nur um einen JÜDISCHEN STAAT; es geht um eine JÜDISCHE WELTORDNUNG. Dasselbe gilt vom KOMMUNISMUS: sie setzen die ,soziale Gerechtigkeit’ als eine List ein. Die JÜDISCHE WELTORDNUNG wird erlangt, indem sie die Goyim GEGENEINANDER AUSSPIELEN. Die meisten Juden haben davon keine Kenntnis. Sie würden sich gerne assimilieren, jedoch wurden sie wie die Goyim dazu gebracht, entweder den ZIONISMUS oder den KOMMUNISMUS zu unterstützen.”

        Im Konflikt zwischen “Links” (Globalismus) und “Rechts” (Nationalismus) wird “jede dieser Richtungen von einer FREIMAURERISCHEN JÜDISCHEN FRAKTION unterstützt, nämlich dem Kommunismus und dem Zionismus. Diese zwei Strömungen sind jedoch in Wirklichkeit EINE.”

        Schlußfolgerung: “Der Kommunismus (dessen Anhänger die CIA, die Medien, die Konzerne und die Bildung kontrollieren) ist ein Monopol der Macht, des Geldes und der Kultur von den kabbalistischen Zentralbankern. Dieses Monopol bedingt die Auflösung ,aller GEMEINSCHAFTLICHEN KRÄFTE außer unserer EIGENEN’ (Protokolle der Weisen von Zion, Protokoll 16). Wie ich eingangs sagte, stellen diese GEMEINSCHAFTLICHEN KRÄFTE die Rasse, Religion, Nation und die Famlie (das Geschlecht) dar. Infolgedessen herrscht ein Konflikt zwischen dem Kommunismus und dem Nationalismus, hinter dem der Zionismus zu stehen scheint. Es stellt sich die Frage, ob wir unseren Fürsprechern vertrauen können, wenn sie aus demselben freimaurerischen Holz geschnitzt sind wie die Kommunisten?”

        Die englische Langfassung dieses Artikels enthält zusätzliche Belege und Links:

        https://www.henrymakow.com/2018/03/trumps-masonic-jewish-tag-team.html

      • Begonnen am Verrat Europas hatte es durch die Römer gegeben, welche dieser orientalen Lügenidee hier Eingang verschafft hatten,
        Damit war der Weg frei für all diese Lügengespinste aus dem Jordantale, denn real sind diese Gotteserfindung aus dem Jordan völliger Humbug, nur die wenigsten sind imstande das zu erkennen.

    • Ach, ach, ach, Westkultur!
      Die Masche kennen wir doch; Guter Cop, schlechter Cop!

      Aber , wenn Sie regelmäßig hier lesen würden, hätten Sie schon gemerkt,, daß der Seitenbetreiber sehr wohl unterscheidet:
      Er unterscheidet zwischen Talmudistischen Juden, also jenen Fundamentalisten, Zionisten, der Kabale und wie sich diese negative Fraktion auch immer nennen mag und den, sagen wir mal, Geburtsjuden, die einfach nur ihrem täglichen Leben nachgehen, die Obengenannten strikt ablehnen!
      Manche von ihnen haben möglicherweise weder die Tora gelesen, geschweige denn den Talmud und sie von dem jüdischen Glauben nicht viel wissen, oder halten, Mannheimer daher strikt unterscheidet!

      Aber ich für meine Person stelle auch dieser letztgenannten Gruppe die Frage, ob sie, die gemäßigten Juden denn auf ihre Privilegien, als Juden verzichten würden, die sie ja seit dem Drama, was wir als Deutsche nicht hinterfragen dürfen, Abstand nehmen würden?

      Und da liegt der Hund begraben, keiner von den Leuten mit jüdischem Glauben wird das tun, dh. freiwillig diese Hängematte zu verlassen!
      Erkennen Sie das Problem?

      lg:

  18. Der Islamische Terroranschlag in den Inderlanden in der Strassenbahn verübt durch einen Erdogan-ISIS-Türken in den Niederlanden ist schon eine ISIS-Angriff der diese FAKE-Rechten-Geheimdienst-Anschlag als Falschen Vorwandt für eigenene neue Islamische ISIS-Terrorangriffe ! ist auch mit dieser Sache in zusammenhang zubringen !

  19. Ein internationales Netzwerk von Systemparteien untergräbt die westlichen Demokratien und
    Rechtstaatlichkeit seit Jahrzehnten.
    Ja viele Volksparteien sind internationl vernetzt und bekommen seit Jahrzehnten von ihrer international vernetzter
    Parteizentrale Anweisungen für die Politik…
    Dazu zählen unter anderem die globalistischen CDU/CSU/SPD/FDP

    CDU/CSU ist Mitglied eines internationalen Parteiekartells (IDU-International Democratic Union), das die halbe Welt kontrolliert und steuert.
    https://en.wikipedia.org/wiki/International_Democrat_Union

    Außerdem ist die CDU/CSU Mitglied der europäischen EVP-Partei, eine politische Mafiaorganisation die weltweit die Konzerne und Banken mit Schlüpflöchern zur legalen Steuerhinterziehungen für Großkonzerne (Junckers LuxLeaks-Skandal lässt grüßen) und Steuererleichterungen beglückt
    https://en.wikipedia.org/wiki/European_People's_Party

    Ein Netzwerk von westlichen neoliberalen Finanzhaien udn Transatlantikern will Europa und die Welt beherrschen. Die mächtigsten Parteien in der EU sind alle mit US Netzwerken über transnationale Kooperationen verbunden
    IDU (International Demcoratic Union)
    https://en.wikipedia.org/wiki/International_Democrat_Union

    Centrist democratic internationale (CDI) ,
    https://en.wikipedia.org/wiki/Centrist_Democrat_International
    und andere
    Alliance of Democrats,CALD (Council of Asian Liberals and Democrats)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Alliance_of_Democrats_(political_international)

    Trilaterale Kommission
    Council on Foreign Relations

    Internationale Netzwerke von der Finanzindustrie
    Seit der Finanzkrise haben transatlantische Institutionen und Netzwerke an Macht und Einfluss in Europa gewonnen
    IWF
    3 Ratingagenturen („Standard & Poor’s“ und „Moody’s“)
    IIF (Institute of International Finance)
    Transatlantic Business Council

    Big Four (Wirtschaftsprüfungsgesellschaften) kontrollieren alle Buchungen und Buchhaltungen aller Unternehmen der Welt
    https://de.wikipedia.org/wiki/Big_Four_(Wirtschaftspr%C3%BCfungsgesellschaften)

    Außerdem existiert noch die Anticommunist World League finanziert von den US Amerikanern, wo auch viele Waffen-SS Veterane aus dem 2 Weltkrieg sitzen und
    einen 2 Völkermord an den Juden fordern.
    https://en.wikipedia.org/wiki/World_League_for_Freedom_and_Democracy
    Diese ist eng verbandelt mit der GLADIO Geheimarmee von der NATO und ist zudem auch in Europa sehr aktiv

    • Donnerwetter, da hat die Zentrale für Antiamerkanismus ihre Hausaufgaben aber gemacht !
      Wo sind die Institute / Agenturen aus Russland und China ?
      … ach so, verstehe, falsche Zentrale !

      PS: mein Anliegen – bleibt kritisch !
      … besonders dann, wenn die Informationen so “geleckt” daherkommen.
      Unser Hirn neigt bei seiner Überflutung dazu, alles zu fressen ohne lang Fragen zu stellen.
      Öfter mal den Inputt sperren.

  20. Wer die “alternativen Medien” nicht erst seit gestern liest erinnert sich vielleicht das in 2016 Geschichten kursierten, in denen davon die Rede war, das sich die “internationalen Eliten” Neuseeland als bevorzugten Fluchtpunkt ausgeguckt und dort in großem Stil Immobilien erworben hatten. Wenn man annimmt das vielleicht jetzt langsam die Zeit kommt wo diese Herrschaften einen “Umzug” ins Auge fassen weil’s anderswo in Kürze brenzlig wird, möchten diese sich kommod einrichten. Dazu gehört auch das man die einheimische Bevölkerung entwaffnet. Als Bonus kann man mit solch einer Operation auch gleich noch ein wenig “Unfrieden” stiften. Divide et Impera.

  21. In Neuseeland sind STRENGE SCHUSSWAFFEN-VERBOT !!!! Daher ist nur eine weitere Massive Überwachungsausweitung der Menschen im ganzen gesamten Privatleben und in Ihrem eigenen Privaten Zuhause möglich und eine noch mehr vollständigere weitere Massive Überwachungsausweitung der ganzen gesamten Telekommunikationen der Menschen (auch Privater Art) die eigenlich so wie so schon gemacht wird möglich und\oder vollständiges VERBOT von Auslandsreisen und Inlandsreisen noch möglich als weitere Steigerungen der staatlichen TOTAL-ÜBERWACHUNGEN die jetzt dadurch gesetzt werden soll !!!!

    Nützlich müssen da jetzt auch bei uns in Deutschland jetzt ganz SCHNELL neue Gesetze erlassen werden noch vor der EU-Parliamentswahl im Mai 2019 !

    Das waren die Bösen Tricks des FBI gegen die US-Amerikanische Rechte !

    http://recentr.com/2018/09/07/das-waren-die-tricks-des-fbi-gegen-die-amerikanische-rechte/

    https://vault.fbi.gov/cointel-pro/White%20Hate%20Groups

    Das waren die Bösen Tricks des FBI gegen die US-Amerikanische Rechte !

    Hier klicken für die FBI-Archive zu COINTELPRO-Operationen gegen weisse-FreiheitsGruppen bzw. Rechtsradikale Gruppen.

    Ab wann überschreitet eine Behörde ihr Mandat, gefährliche Spinner aus dem Verkehr zu ziehen, und beginnt, Leute aufs Glatteis zu führen um die Wünsche der etablierten Parteien zu erfüllen? Laut Noam Chomsky finanzierte, bewaffnete und kontrollierte das amerikanische FBI in San Diego eine rechtsextreme Gruppe ehemaliger Minutemen und verwandelte sie in eine Gruppe namens Secret Army Organization, die Gruppen, Aktivisten und Führer der Antikriegsbewegung sowohl mit Einschüchterungen als auch mit gewalttätigen Handlungen ansprach.

    – Infiltration: Agenten und Informanten hatten nicht nur politische Aktivisten ausspioniert. Der Hauptzweck war es, Aktionen zu diskreditieren, zu stören und negativ umzuleiten. Die bloße Präsenz der Spitzel und Agenten diente dazu, das Vertrauen zu untergraben und potenzielle Unterstützer abzuschrecken. Das FBI und die Polizei nutzten diese Angst aus, um echte Aktivisten als Agenten zu brandmarken.
    – Psychologische Kriegsführung: Das FBI und die Polizei nutzten unzählige “schmutzige Tricks”, um Bewegungen zu untergraben. Sie veröffentlichten falsche Mediengeschichten und gefälschte Flugblätter und andere Publikationen im Namen der Zielgruppen. Sie fälschten Korrespondenz, schickten anonyme Briefe und führten anonyme Telefonate. Sie verbreiten Fehlinformationen über Meetings und Veranstaltungen, gründen Pseudo-Bewegungsgruppen, die von Regierungsagenten geleitet wurden, und manipulierten Eltern, Arbeitgeber, Vermieter, Schulbeamte und andere, um Aktivisten Ärger zu bereiten. Sie nutzten schlampige Manöver, um Verdacht auf gezielte Aktivisten zu schüren, manchmal mit tödlichen Folgen.
    – Belästigung durch die Rechtsordnung: Das FBI und die Polizei missbrauchten das Rechtssystem, um Dissidenten zu schikanieren und sie als Kriminelle erscheinen zu lassen. Gesetzeshüter gaben Meineide ab und präsentierten gefälschte Beweise als Vorwand für falsche Verhaftungen und unrechtmäßige Inhaftierungen. Sie setzten diskriminierend Steuergesetze und andere Regierungsvorschriften durch und benutzten auffällige Überwachungen, “investigative” Interviews und Vorladungen der Grand Jury, um Aktivisten einzuschüchtern und ihre Anhänger zum Schweigen zu bringen.
    – Illegale Gewalt: Das FBI hatte sich mit den örtlichen Polizeidienststellen verschworen, um Dissidenten zu bedrohen, illegale Einbrüche zu begehen, um Häuser von Dissidenten zu durchsuchen und Vandalismus, Überfälle, Schläge und Attentate zu begehen. Das Ziel war es, Dissidenten zu erschrecken oder zu eliminieren und ihre Bewegungen zu unterbrechen.
    – Untergraben der öffentliche Meinung: Eine der wichtigsten Möglichkeiten, wie das FBI auf Organisationen abzielte, war, ihren Ruf in der Gemeinschaft in Frage zu stellen und ihnen eine Plattform zu verweigern, um Legitimität zu erlangen. Hoover entwickelte speziell Programme, um Führungskräfte davon abzuhalten, “ihre Philosophie öffentlich oder über die Kommunikationsmedien zu verbreiten”. Darüber hinaus schuf und kontrollierte die Organisation negative Medien, die dazu dienten, Organisationen zu untergraben. Zum Beispiel beaufsichtigten sie die Erstellung von “Dokumentationen”, die geschickt bearbeitet wurden, um Fehlinformationen zu verbreiten. Die Fähigkeit des FBI, Misstrauen innerhalb und zwischen revolutionären Organisationen zu schaffen, verdarb deren öffentliches Image und schwächte die Chancen auf Einheit und öffentliche Unterstützung.

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

    https://vault.fbi.gov/cointel-pro/White%20Hate%20Groups

    http://recentr.com/2018/09/07/das-waren-die-tricks-des-fbi-gegen-die-amerikanische-rechte/

    Das waren die Bösen Tricks des FBI gegen die US-Amerikanische Rechte !

  22. Einfach Gaga – diese Frau gehört echt in die Gummizelle.

    Lam(m)ya Kaddor das inzwischen allseits bekannte Enfant Terrible des Islam, die sogar IS Terroristen in ihrer Schulklasse “aus/bildete” hat mal wieder für einen besonderen Anlass zugeschlagen. Um den Deutschen zu zeigen wie es in ihrem Sinne richtig zugehen muss im Neuseeland Christ Church. Dort wird nämlich geschlossen “solidarisch und ehrenvoll” auf den rechtsextremen Anschlag von Christchurch mit allen allen zur Verfügung stehenden Kopftüchern reagiert. L.K.erbärmlicher dämlicher gehts nimmer. Gleich wieder das allseits bekannte Bashing gegen Alles und Jeden, der nicht in die “Einzelfall” Logik und die Ideologie des Islam eintauchen kann.

    Sie schreibt doch tatsächlich heute auf T online eine ihrer typischen WutMeinungen indem sie alles zusammenmischt selbst Pegida&Co. (gegen ihre andersdenkenden Feinde) zum Terror in Neuseeland
    Dabei vergisst sie selbst wenns anders herum ist- ob in Germoney oder irgendwo auf dern Welt – natürlich “schweigen im Walde”. Ihre ausgespuckte Hasstyrade diesmal gegen Seh(dreh)hofer als Innenminister Deutschlands mit der Headline: Zitat: “Von dieser Frau und ihrem Land kann Seehofer viel lernen”!

    Auszug/Zitat. ” Neuseeland reagiert geschlossen solidarisch auf den rechtsextremen Anschlag von Christchurch. Der deutsche Bundesinnenminister sollte gut hinschauen, wie man sich im Angesicht des Terrors verhält.

    So geht Empathie und uneingeschränkte Solidarität: Sie hält Reden und findet darin klare Worte. Sie geht unmittelbar und ohne Medienzirkus an den Ort des Geschehens, lässt sich danach mit einem islamischen Kopftuch fotografieren. Auch Tage später ist sie noch bei den Betroffenen. Sie weigert sich, den Namen des Attentäters auszusprechen, ruft stattdessen dazu auf, die Opfer zu benennen.
    Haka für die Opfer

    Doch Jacinda Ardern, Neuseelands Premierministerin, redet nicht nur, sie handelt und lässt handeln: binnen wenigen Tagen werden die Waffengesetze verschärft. Der Rest des Landes zieht mit: Der islamische Gebetsruf wurde heute live im Fernsehen übertragen, Bürgerinnen und Bürger bedeckten zum Zeichen der Verbundenheit mit der muslimischen Gemeinde ihr Haupt, Maori solidarisieren sich mit den Opfern des Terroranschlags auf die Moscheen in Christchurch, mit deren Angehörigen und Freunden, indem sie ihren berühmten Haka vortragen, ihren rituellen, furchteinflößenden Tanz.
    (..)
    (*** das typische Gejammere hat sie auch nicht vergesssen):
    ….(..) Zahlreiche Studien zeigen seit Jahren, wie islamfeindliche Haltungen zunehmend in Umlauf gekommen sind und bescheinigen teils deutlich höhere Werte als bei anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Mohammeds und Aisches werden nachweislich auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt benachteiligt, haben es in Schulen schwerer. Es gibt Parteien, die explizit islamfeindliche Haltungen vertreten. Eine davon sitzt inzwischen in allen Landtagen und stellt im Bundestag die Oppositionsführerschaft. Pegida, die die Islamfeindschaft schon im Namen trägt, brachte Zehntausende auf die Straße.
    Bomben, Brandsätze, Beleidigungen

    Ein ehemaliger Pegida-Aktivist wurde jüngst wegen eines Bombenanschlags auf eine Dresdner Moschee zu knapp zehn Jahren Haft verurteilt. Hunderte islamfeindliche Straftaten werden registriert: Schweineblutattacken auf Moscheen, Brandsätze, heruntergerissene Kopftücher, Beleidigungen etc. Wie hoch mag erst die Dunkelziffer sein? Mein Forschungsprojekt an der Uni Duisburg-Essen zeigt gerade, wie verbreitet islamfeindliche Narrative schon unter Jugendlichen sind.

    Doch Seehofer, der oberste Fachpolitiker, redet die Islamfeindlichkeit klein wie seine Vorgänger. Warum? Erhofft er sich dadurch etwas? Klar ist, solche Äußerungen sind Öl ins Feuer derer, die die Islamfeindlichkeit per se leugnen. (..) ganzer Text siehe—->
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_85450588/kolumne-von-lamya-kaddor-zum-terror-in-neuseeland.html
    Echt Gaga – die fanatische “Islamwissenschaftlerin” Kaddor – die schon schon längst öffentlich in Talkshows will, dass nun die Kinder in Deutschland Mohammed und Aische heissen sollen.

    PS. zumindest gibts auf PHil. Perrennis von David Berger gleich zu NZ sozialist. Premiermin. J. Ardern aktueller pro Islam Kopftuchaktion richtig Contra – inkl. von der AFD –>
    Neuseelands Premierministerin: „Alle Frauen sollen heute Hijab tragen!“
    https://philosophia-perennis.com/2019/03/22/neuseelands-premierministerin-alle-frauen-sollen-heute-hijab-tragen/

    • Nachtrag zu o.g. Kommentar.
      Hat Angesichts der NZ Christchurch Terrorismus nun Lamya Kaddor, der Islam, die ganze linksversiffte Mainstream Presse sowie sämtliche Benjamin Konietzny`s Schreiberlinge ein Rassismusproblem gegen Islamkritiker? Ich denke ganz gewaltige – die typischen Reflexe als gäbe es Potemkinsche Dörfer zu verteidigen.
      Um nochmals wie die Faust auf Auge auf einen weiteren Kommentar Phil. Perrenis hinzuweisen :

      “Christchurch: Das „Schweigen der AfD“ und der Lärm des linken Mainstreams”
      Dass Politiker der AfD auf den Terroranschlag in Christchurch zurückhaltend und mit zeitlichem Abstand reagiert haben, kann nur jemandem skandalös erscheinen, der im ideologischen Zug des linker Rassisten mitfährt – und sich von dort aus ein Urteil bildet. Ein Gastbeitrag von Stephan Eissler

      Menschen in fahrenden Zügen sind bisweilen der Meinung, dass sie selbst und ihre Sitznachbarn sich nicht bewegen – schließlich sitzen sie ganz gemütlich beisammen. Wenn sich solche Menschen für das Maß aller Dinge halten, dann kann es schon mal passieren, dass sie beim Blick aus dem Fenster glauben, die Menschen außerhalb ihres Zuges würden sich in rasender Geschwindigkeit alle in eine Richtung vom Zug wegbewegen.

      Einem ähnlichen Selbstbetrug erliegen Journalisten der linken Mainstream-Medien, wenn sie beklagen, Spitzenpolitiker der AfD würden sich nicht angemessen zu den Terroranschlägen in Christchurch äußern. Denn in Wirklichkeit sind es nicht die Politiker der AfD, die sich so verhalten, als gäbe es schlimme und weniger schlimme Terroranschläge, sondern linke Medien in Deutschland.
      Der Vorwurf

      NTV veröffentlichte einen Artikel mit der Überschrift „Klare Botschaft zu Christchurch: Das Schweigen der AfD ist nicht zu überhören“.[1] In dem Artikel wird folgender Vorwurf erhoben:

      […] AfD-Politiker wie Beatrix von Storch, Alice Weidel, Jörg Meuthen oder Stephan Brandner reagierten oft innerhalb von Minuten. Mit einer Mischung aus Betroffenheit und Wut auf jene, die aus ihrer Sicht mit ihrer Politik dem Terror den Weg bereitet haben, kommentierten führende Köpfe der Partei die ersten Eilmeldungen. […] Als am Freitag mehrere vermutlich rechtsextreme Angreifer 49 Menschen in zwei Moscheen in Neuseeland erschossen haben – darunter mehrere Kinder – hüllte sich nahezu die komplette AfD über Stunden in vielsagendes Schweigen. Ist es aus Sicht der Partei, der gesamten neurechten Szene weniger verabscheuungswürdig, wenn ein weißer Attentäter Muslime tötet? […]

      Bevor wir auf diesen Vorwurf eingehen, sollten wir uns zunächst anschauen, von welcher Position aus dieser Vorwurf erhoben wird. Dafür rufen wir uns in Erinnerung, wie die Medien des linken Mainstreams in jüngster Vergangenheit über andere Terroranschläge in Asien oder Afrika berichtet haben – und vergleichen das mit der Berichterstattung dieser Medien zum Terroranschlag in Christchurch:

      —> Die Berichterstattung des linken deutschen Mainstreams über Terroranschläge im nichteuropäischen Ausland:

      (…..)
      Kompl. Kommentar und Aufzählung des Islamterrorors –Phillipinen – Ägypten- Nigeria-
      Haben deutsche Leitmedien ein Rassismusproblem?

      Die Liste der Terroranschläge von muslimischen Tätern gegen Christen irgendwo im fernen Ausland ließen sich noch ewig fortsetzen. Und sie alle haben eines gemeinsam: In den Redaktionen deutscher Medien interessierte man sich nicht übermäßig für sie. (…..)
      https://philosophia-perennis.com/2019/03/18/christchurch-das-schweigen-der-afd-und-der-laerm-des-linken-mainstreams/

      Australischer/ Neuseeländischer Senator Fraser Anning: „Auch wenn die Opfer heute Muslime sind, für gewöhnlich sind sie die Täter“! https://philosophia-perennis.com/2019/03/18/neuseelaendischer-senator-auch-wenn-die-opfer-heute-muslime-sind-fuer-gewoehnlich-sind-sie-die-taeter/

  23. Kruzifix! Katholiken, Protestanten und AfD
    https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2016/09/15/kruzifix-katholiken-protestanten-und-die-afd/

    Beim „Marsch für das Leben“ demonstrieren christliche Abtreibungsgegner Seit’ an Seit’ mit Rechtspopulisten.
    Mehrere CDU-Politiker, der katholische Erzbischof Heiner Koch und die AfD-Politikerin Beatrix von Storch marschieren an diesem Samstag vor den Reichstag, um gegen Schwangerschaftsabbrüche zu protestieren. Die Rechtspopulisten fischen seit Monaten unter radikalen Christen erfolgreich nach Anhängern.

    Klingt logisch. Abtreibungsgegner sind also immer gleichzusetzen mit radikalen Christen oder Verbündete von radikalen Christen.
    Welch ein Unsinn!

    Mittlerweile leuchtet es auch ein, warum die MSM und Systemparteien nie über die weltweite barbarische Christenverfolgung vor allem in muslimischen Staaten berichten oder überhaupt nie etwas dagegen unternehmen.
    http://www.wnd.com/2015/05/most-persecuted-religious-group-in-world-is/
    http://www.independent.co.uk/voices/comment/christians-the-worlds-most-persecuted-people-9630774.html

    Verfolgung von Christen in der Welt in nie dagewesenem Ausmaß und iin islamischen staaten.
    https://poschenker.wordpress.com/2016/12/28/2016-wurden-etwa-90-000-christen-getoetet/
    https://midnightwatcher.wordpress.com/2013/05/30/more-than-100000-christians-are-violently-killed-every-year-and-the-numbers-are-increasing/
    https://poschenker.wordpress.com/2016/12/17/vatikan-diplomat-zunehmend-antichristliche-stimmung/

    Wenn allerdings das Thema Verfolgung von Muslimen heißt, dann berichten alle linken Medien in Europa darüber. Thema Christenverfolgung wird einfach verharmlost oder ausgeblendet
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/bangladesch-rohingya-berichten-von-vergewaltigungen-in-burma-a-1131464.html

    Den Orban beschimpfen die sogenannten NGOs aufgrund seiner schützenden Haltung gegenüber Christen und seiner feindlichen Haltung gegenüber Muslimen.

  24. In Grossbritannien müssen jetzt die Weiblichen Polizistinnen in Burka herum laufen !!!!

    https://i.dailymail.co.uk/1s/2019/03/23/01/11342680-6840741-Constable_Michelle_Evans_24_donned_a_black_Calvin_Klein_head_sca-a-18_1553306378217.jpg

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6840741/The-hijab-wearing-female-police-officer-striking-picture-holding-rifle-went-viral.html

    In Grossbritannien müssen jetzt die Weiblichen Polizistinnen in Burka herum laufen !!!!

    The story behind the hijab: Meet the semi-automatic rifle-wielding female police officer whose powerful image went viral after she was seen wearing the Islamic garb and a rose after the Christchurch massacre

    – Pictures of an armed female police officer wearing a hijab and holding a semi-automatic rifle have gone viral
    – She was guarding a cemetery where funerals for Christchurch shooting victims were being held at the time
    – Constable Michelle Evans, 24, joined the police force three years ago and is showing her support for victims

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6840741/The-hijab-wearing-female-police-officer-striking-picture-holding-rifle-went-viral.html

    https://i.dailymail.co.uk/1s/2019/03/23/01/11342680-6840741-Constable_Michelle_Evans_24_donned_a_black_Calvin_Klein_head_sca-a-18_1553306378217.jpg

Kommentare sind deaktiviert.