Italien: Senegalesischer “Italiener“ wollte 51 Schulkinder lebend im Bus verbrennen. Was das mit der “Neuen Weltordnung”zu tun hat…


Sowas gab’s vor dem Wahnsinn der NWO-Massenimmigration weder in Italien noch im übrigen Europa

Ein senegalesischer Busfahrer ist in San Donato Milanese im Osten von Mailand festgenommen worden, nachdem er am Mittwoch einen Schulbus mit 51 Schülern an Bord zunächst entführt und dann in Brand gesteckt hat. Mit seiner Tat habe der „Schutzbedürftige“ gegen die „Einwanderungspolitik“ von Matteo Salvini protestieren wollen.

Alle italienischen Bambini und zwei Erwachsene konnten sich geistesgegenwärtig selbst retten, 14 Schüler der Scuola Vailati di Crema wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der Terrorist, Ousseynou Sy – ein 47-jähriger sunnitischer Senegalese – hatte zunächst die italienischen Kinder auf senegalesisch („hassanyyia-arabisch“) beschimpft, mit einem Küchenmesser bedroht und dann größere Mengen Benzin im Schulbus verschüttet: „Das reicht, die Todesfälle im Mittelmeer müssen gestoppt werden“, rief er den Schülern vor seiner Tat zu.

http://www.pi-news.net/2019/03/mailand-senegalese-wollte-51-schulkinder-im-bus-verbrennen/

Einem der Schüler gelang es, die Carabinieri zu alarmieren, die daraufhin das Fahrzeug rammten, um die Kinder zu retten.

Der Anhänger der „Religion des Friedens“, Ousseynou Sy, stand in der Vergangenheit schon wegen diverser Delikte wie Trunkenheit am Steuer und sexuellem Missbrauch von Kindern vor Gericht. Durfte aber dennoch einen Schulbus fahren. Auch dies ein “Erfolg” der italienischen Gutmenschen, die sich in ihrem Wahn von den übrigen Gutmenschen der westlichen Welt in nichts unterscheiden.

Video des brennenden Schulbusses (47 Sekunden)

Auf einem weiteren erschütternden Amateurvideo hört man das verzweifelte Schreien der verängstigten Kinder, denen der Senegalese auch alle Telefone abgenommen hatte, damit sie keine Hilfe mehr rufen können, wie italienische Medien berichten.

Und wieder war es ein afrikanischer Moslem, der in Italien zum Vernichtungsschlag gegen eingeborene Italiener ausholte.

Das Perfide daran: Ousseynou Sy suchte sich die schwächsten der Schwachen aus: Der sunnitische Senegalese mit italienischem Pass wollte 51 Kinder eines Schulbusses, welchen er als Busfahrer fuhr, lebend mit Benzin, das er im Bus vergoß, verbrennen. Als Begründung diente ihm die restritive Politik Salvinis, was die Aufnahme der Masseninvasoren aus Afrika anbetrifft, die mit hunderten Schiffen und Booten nach Italien kommen – gesponsert von den Saudis, der UN, der EU und von hunderten abartigen NGOs, die nahezu allesamt am Geldhahn des Staatenvernichters Soros hängen.

Immigration ist also, folgt man diesem Beinahe-Massenmörder und seinen Unterstützern in Medien und Politik, nicht länger etwas, was die Aufnahmeländer nach ihrem freien Willen und ihren politischen und ökonomischen Möglichkeiten gewähren oder nicht gewähren können.

Immigration ist aus islamischer Sicht eine Bringschuld der westlichen Länder, in welche der Großteil der Abermillionen Moslems nur aus zwei Gründen ziehen: Erstens, um die Sozialleistungen dieser Länder auszusaugen – und zweitens, um diese Länder dann, wie von Allah befohlen, zu islamisieren.

Italien zeigt erneut: Moslems sind nicht bereit, sich in nichtislamische Gesellschaften zu integrieren. Ihr Primärziel ist die Übernahme dieser Länder.

Was vor dem politischen Wahnsinn der Massenimmigration in alle weißen Länder (nur um weiße Länder dreht es sich: nichtweiße Länder erleben kaum Immigration seitens des Islam) in den Ländern der westlichen Zivilisation so gut wie undenkbar war, ist heute zum Standard geworden. Unfassbare Massenverbrechen seitens immer derselben Religion an unschuldigen Ureinwohnern jener Länder, die Millionen Moslems aus Mitleid und Erbarmen aufgenommen haben, weil diese Länder ihnen ihre (von den NWO-Medien befeuerten) Lügen von “Kriegsflüchtlingen” abgenommen haben.


Alles war und ist jedoch inszeniert, wie wir heute wissen. Inszeniert von der hochkriminellen Bande jener Kräfte, die die “Neue Weltordnung” (NWO) vorantreiben mit dem Ziel der Auslöschung der weißen Rasse. Dies ist keine Verschwörungstheorie, sondern längst bewiesene Tatsache: Ich habe dazu derart viel an unwiderlegbarem Material gebracht, dass ich mir die Zitierung aller bislang publizierten Beweise dieses Hauptmotivs der NWO-Satanisten ersparen will. Doch im nächsten Kapitel werden Sie einige unwiderlegbare Zitate darüber lesen, dass es sich bei der Massenmigration fraglos um einen teuflischen Plan der UN- und EU-Eliten handelt.

Vera Lengsfeld beschrieb die “Flüchtlings”-Situation in Italien wie folgt:

“Mittlerweile wird die Situation in Italien immer dramatischer. Die Arbeitslosenrate liegt bei 12 Prozent. Nach Voraussagen wird die Wirtschaft mindestens zehn Jahre brauchen, um den Stand von 2007 wieder zu erreichen.

…Was die Sache verschlimmert, ist die Tatsache, dass das Migrantenproblem sich auf den armen Süden des Landes konzentriert, wo die Wirtschaft am schwächsten ist und die Steuerzahler am dünnsten gesät sind.

Ähnlich wie die Deutschen sind die Italiener wegen ihrer faschistischen Vergangenheit sehr bemüht, nicht als Rassisten zu gelten und Migranten willkommen zu heißen. Aber auch hier sinkt die Akzeptanz. Schon wollen laut Umfragen 67% der Italiener eine Schließung ihrer Häfen für NGO-Schiffe, 61% befürworten gar eine Seeblockade Libyens.
Ursache dafür ist die Erkenntnis, dass immer weniger wirkliche Flüchtlinge kommen.

Nach Angaben von Eurostat waren unter den 46 995 in den ersten vier Monaten diesen Jahres Eingereisten nur 635 Syrer und 170 Libyer.

Dafür kamen 10 000 aus Nigeria, 4135 aus Bangladesh, 3865 aus Gambia, 3625 aus Pakistan und 3460 aus dem Senegal. In keinem dieser Länder herrscht Bürgerkrieg. Um die Bezeichnung „Flüchtlinge“ aufrechterhalten zu können, müsste die Definition erheblich erweitert werden.”

https://vera-lengsfeld.de/2017/07/27/ihr-voelker-europas-schaut-aufs-mittelmeer/#more-1543

Unwiderlegbare Beweise, dass die Massenmigration in die Länder der Weißen seit Jahrzehnten geplant ist

Oben: Die Kriegerklärung der NWO-Globalisierer an die freien Völker der Welt

Es gibt faktisch kein einziges politisches Ereignis, einschließlich der Islamisierung Europas, das nicht von den Strategen der NWO geplant wurde. Nichts befugt sie, ihr teuflisches Menschenexperiment durchzuführen. Es gab keinen UN-Beschluss, es gab keine Befragung unter den 193 Völkern der Vereinten Nationen. Das Programm der NWO (Neue Weltordnung) ist das totalitärste, katastrophalste, umfassendste und historisch beispielloseste Menschenexperiment der Menschheitsgeschichte. Geboren in einigen wenigen Köpfen, zu denen nicht nur Thomas Barnett, der Erfinder der NWO zählen, sondern auch weitere, als Geheimorganisationen betrachtete supranationale Machtblöcke, die oft mächtiger sind als ganze Staaten:

  • Freimaurer,
  • Bilderberger,
  • Illuminati,
  • “Club der 300”,
  • Transatlantiker,

Sie alle haben sich in der geschichtlich mächtigsten Superorganisation zusammengeschlossen, die eine Vereinigung der zuvor genannten Bünde darstellt und oft personell identisch ist: Viele Politiker, Journalisten, Gewerkschafter, Industrielle gehören nicht nur einem, sondern vielen dieser Bünde gleichzeitig an. Sie lenken die Geldströme dieser Welt, sie lenken aber vor allem die Informationsströme: Kaum ein Medium in der westlichen Welt, das nicht in ihrer Hand ist. Ein Dutzend Menschen entscheidet, was 7 Milliarden Menschen zu lesen bekommen – und was sie zu denken haben.

  • Selbstverständlich wird dies von den Verantwortlichen abgestritten.
  • Selbstverständlich wird das von den Medien, den ihren, abgestritten.
  • Dazu zählt selbst WIKIPEDIA, die größte Wissensbibliothek der Menschheitsgeschichte, die von Vertreten dieser satanischen Verschwörung in weiten Bereichen, vor allem in jenen der Geschichte und Politik, nahezu vollständig übernommen wurde.

Die NWO wird in den NWO-Medien als “Verschwörungstheorie eingestuft.

Ein schlauer Schachzug: Sie wird nicht abgestritten, sondern detailliert erklärt – aber dann mit dem Zusatz Verschwörungstheorie als Hirngespinst weltfremder Phantasten vorgeführt. Schon im ersten Satz sagt das linksverseuchte Wikipedia, was man von der Neuen Weltordnung zu halten hat:

“Als Neue Weltordnung (engl.: New World Order) wird in verschiedenen Verschwörungstheorien das angebliche Ziel von Eliten und Geheimgesellschaften bezeichnet, eine autoritäre, supranationale Weltregierung zu errichten.”

Quelle

Für Neuleser hier einige wenige und beliebig ausgewählte Aussagen und Zitate, die erkennen lassen, dass derzeit der geschichtlich größte Angriff einer satanistischen Minorität gegen die weiße Zivlisation real erfolgt, der die weiße Rasse – die inzwischen quantitativ das Schlusslicht aller menschlichen Rassen bildet), faktisch von ihrer Extinktion bedroht ist: Nur noch acht (!) Prozent der Weltbevölkerung sind Weiße – und diese müssten, nähmen UN und EU ihre Minoritätspolitik ernst, eigentlich per internationalen Gesetzen geschützt und unterstützt werden. (s.dazu: “Der Weiße wird verdrängt”)

Einer der maßgeblichen Vorantreiber der europäischen Integration und Planer eines europäischen Bundesstaates, in dem die Nationalstaaten aufgehen sollen, der österreichische judäophile Freimaurer Richard Graf Coudenhove-Kalergi. (1894-1972), forderte schon 1925 in seinem Buch „Praktischer Idealismus“ die Durchmischung der Rassen und Völker. Ihm schwebte vor, den „plutokratischen Demokratismus“, wie er die bestehende Scheindemokratie nannte, durch die Aristokratie eines neuen Geistesadels zu ersetzen (Kalergi meinte die Juden), die eine „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“  beherrschen werde. Was er verschwieg: Jene, die diese Durschmischung am stärksten forderten – die zuvor erwähnten Juden – lehnen eine solche bei ihrer Rasse allerdings strikt ab.

Zitate zur Durchsetzung der neuen Weltordnung:

„Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.“

Aus: Coudenhove-Kalergi: „Praktischer Idealismus“ , S. 22, 23,

Vatikan-Sprecher:

“Entfernen Sie 6 Milliarden Menschen, führen Sie eine neue Weltordnung ein.”

https://ddbnews.wordpress.com/2018/10/11/vatikan-sprecher-entfernen-sie-6-milliarden-menschen-und-fuehren-sie-eine-neue-weltordnung-ein/

Nikolas Sarkozy:

„Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!!! Es ist zwingend!!! Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen …, deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern: Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien, und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten. Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden.“

Nicolas Sarkosy am 17.12.2008 vor der Elitehochschule „École polytechnique“ in Palaiseau
https://www.youtube.com/watch?v=E8QsOz4u54M (Videomitschnitt dieser Aussage Sarkozys von Youtube gelöscht!

Die französische Europaabgeordnete Françoise Castex forderte , dass Einwanderer legale Rechte und Zugang zu allen Sozialleistungen wie etwa Zulagen erhalten:

“Es ist dringend notwendig, dass die Mitgliedstaaten der Einwanderung einen soliden Ansatz geben. Um „Ja“ zu sagen, brauchen wir Einwanderung … es ist keine neue Entwicklung, wir müssen sie akzeptieren.”

„Daily-Express“ am 11.10. 2008

28 Freimaurerlogen Europas, von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen, forderten in einer gemeinsamen Presseerklärung vom 7.9.2015 offene Grenzen für unbeschränkte Zuwanderung und damit die Umsetzung der Strategien der EU und der UNO.

https://katholisches.info/2015/09/12/die-freimaurer-befehlen-der-eu-grenzen-auf-fuer-immer-mehr-einwanderung/

Die EU-Kommissare Frans Timmermans und Peter Sutherland verrieten den tatsächlichen Plan der Eurokraten.

Timmermans verkündete, die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen oder Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Folglich müsse „multikulturelle Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit beschleunigt und „monokulturelle Staaten“ ausradiert werden.

https://www.youtube.com/watch?v=NTpKSKAbzpg
https://vera-lengsfeld.de/2017/07/27/ihr-voelker-europas-schaut-aufs-mittelmeer/#more-154

Peter Sutherland, Sondergesandter des UN-Generalsekretärs für Internationale Migration,

“Ich glaube, es gibt eine große Anzahl von Beweisen über den ausnahmslos positiven Beitrag von Migranten in der ganzen Welt und auch Europa. Migranten haben niedrigere Arbeitslosenzahlen.

… Sie haben ein höheres Innovationsniveau und einen größeren Appetit nach Ausbildung. Das sind (Anm.MM: nicht stimmende) Fakten, die nach außen getragen werden müssen. …       

Jeder Idiot, der (die Tweets auf Twitter) liest oder Nicht-Idiot, der sie liest, der daherkommt und mir sagt, dass ich dazu entschlossen wäre, die Homogenität der Völker zu zerstören, hat verdammt nochmal absolut recht! (»dead bloody right«) Genau das habe ich vor! (Applaus, Gelächter).´“

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/medien-schweigen-briten-skandal-tot-premier-blair-plante-schon-vor-15-jahren-migrantenwelle-fuer-gr.html

Frans Timmermans, EU-Kommissar:

Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“

http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/eu-kommissar-brauchen-ueber-70-mio-migranten-in-20-jahren-175742/

Peter Sutherland, Sondergesandter des UN-Generalsekretärs für Internationale Migration, forderte anlässlich der Massenmigration 2015 weitere 30 Mio Migranten für Deutschland:

„Wir sind in Europa in der Lage, dieses Problem zu handhaben. Wir haben 29 Prozent des globalen Wohlstands. Wir haben eine riesige Bevölkerung. Wir haben in der Tat demographische Probleme, die uns abverlangen, mehr, nicht weniger Migranten hereinzubringen, um die Lücken in unserem Wirtschaftssystem zu füllen.wenn Sie Deutschland als Beispiel nehmen, ‒ Deutschland hat die niedrigste Geburtenrate der Welt.

Die niedrigste Geburtenrate der Welt erfordert es, dass eventuell über eine Million Einwanderer pro Jahr über die nächsten 30 Jahre hinweg herkommen, um eine Situation zu erhalten, in der man dieselbe Anzahl Rentner gegenüber der von Arbeitern in 30 Jahren hat. …

Die Tage, als man sich hinter Grenzen und Zäunen verstecken konnte, sind lange vorbei. Wir müssen zusammenarbeiten und kooperieren, um eine besserer Welt zu erschaffen.”

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/medien-schweigen-briten-skandal-tot-premier-blair-plante-schon-vor-15-jahren-migrantenwelle-fuer-gr.html

SPD-Vize Ralf Stegner:

“Wir werden Deutschland weiter islamisieren!”

https://www.journalistenwatch.com/2018/04/12/stegner-verspricht-wir-werden-deutschland-weiter-islamisieren/

Zum demografischen Wahnsinn der Aufnahme von Afrikanern

Afrika vermehrt sich jedes Jahr um ca. 80 Mio. Menschen, also etwa um die Bevölkerung Deutschlands. Würden die Europäer „nur“ eine halbe Jahresproduktion von 40 Mio. Afrikanern aufnehmen, veränderte dies in Afrika überhaupt nichts. Im Gegenteil: Selbst bei der Aufnahme von 50 Prozent der jährlichen afrikanischen Bevölkerungswachstums würde sich an der rasenden Geschwindigkeit der Bevölkerungsexploison in Afrika (die Kurve steigt exponentiell an) nichts ändern – doch diese Bevölkerungsexpolsion würde sich auf das völlig überbevölkerte Europa übertragen mit nicht mehr zu stemmenden Konsequenzen für die eh zumeist von Immigranten in Anspruch genommenen Sozialleistungen der europäischen Länder. Grundstücke, Hauskauf und Mieten wären unbezahlbar. Europa würde zusammenbrechen und zu einem Drittwelt-Kontinent verkommen. Exakt das ist es, was die NWO-Satanisten bezwecken.

Die Afrikaner haben mit 30,2 Millionen km² (entspricht etwa 22 % der gesamten Landfläche des Planeten) nach Asien (44,615 Millionen Quadratkilometer) die zweitgrößte Landfläche aller Kontinente mit der üppigsten Flora und Fauna und den reichsten Bodenschätzen – eine Grundlage, von der Europäer nur träumen können. Und Afrika besteht nicht nur aus Wüste, wie so mancher glauben mag, sondern zu 70% aus Grünfläche. Quelle

Den Afrikanern stehen damit eine Grünfläche zur Bebauung von Lebensmitteln von sage und schreibe 21,21 Millionen km² zur Verfügung. Hungern bräuchte in diesem Kontinent also niemand. Deutschland hat dagegen eine Fläche von 357.168 km² und gerade mal 118.000 km² Ackerland. Somit hat Afrika 180 mal mehr Anbaufläche als Deutschland. Es bräuchte also kein einziger Afrikaner nach Deutschland (oder Italien) kommen, sondern Afrikaner könnten in ihrem wunderbaren Land bleiben und daraus ein Juwel zaubern. Hungersnöte wären dort, wenn die Afrikaner so weit entwickelt wären wie die Deutschen, kein Thema mehr.

Afrika hat 1,1 Milliarden Einwohner, 13 mal mehr als Deutschland, wenn man davon ausgeht, dass Deutschland entgegen offizieller Angaben, mittlerweile an die 100 Millionen Einwohner hat, da viele von ihnen durch die offenen Grenzen gar nicht mehr registriert werden. Afrika steht also rechnerisch weitaus besser da als Europa: Nur 13 mal mehr Einwohner, aber 180 mal mehr Land, um die eigene Bevölkerung zu ernähren.

Von daher müsste eigentlich die Hälfte der Deutschen nach Afrika auswandern, um sich von den Afrikanern rundumversorgen zu lassen. Während Deutschland und Europa aus allen Nähten platzt, strömen jedoch, angetrieben von den NWO-Satanisten, Abermillionen Menschen aus allen Herren Länder zu uns und wollen sich von den Europäern den Rest ihres Lebens und meist ohne Arbeit rundumversorgen lassen (80 Prozent der moslemischen Sozialhilfe-Dauerempfänger in vielen westeuropäischen Ländern haben noch keinen Tag gearbeitet).

Frage: Warum gehen Moslems nicht nach Russland oder in die USA? Das sind Länder, die weitaus größer sind als Europa insgesamt.
Antwort: Weil es dort keine Sozialhilfe gibt. Und daher als parasitäres Ziel nicht taugt.

Russland ist mit mit etwa 17 Millionen Quadratkilometern flächenmäßig der größte Staat der Erde, hat aber trotz seiner Größe, nur 144 Millionen Einwohner, also gerade mal 44 Millionen weniger als das winzige Deutschland. Europa hingegen platzt mit 700 Millionen Menschen aus allen Nähten. Und genau dahin wollen die UN und EU weitere 300-500 Millionen Moslems aus Afrika und dem Nahen Osten verfrachten. Wer darin keinen gezielten Plan (s. Coudenhove-Kalergi) der Vernichtung des von Weißen bevölkerten Europas sieht, dem hilft kein Augenarzt dieser Welt.

Der Zustand Europas ist nach über 12 Jahren „Merkel-Diktatur“ krank und geradezu pervertiert

Europa ist wie von der Pest befallen, die alles, was jahrhundertelang selbstverständlich war, auf den Kopf stellt – und unsere gesamte Kultur und Zivilisation zerstört:

  • Lehrer und Professoren ZERSTÖREN Bildung, Wissen und Wissenschaft
  • Polizisten, Staatsanwälte und Richter ZERSTÖREN Recht, Gesetz und Ordnung
  • Bank(st)er ZERSTÖREN Geld und Währung
  • Politiker ZERSTÖREN Freiheit, Staat, Gesellschaft und Kultur
  • Journalisten ZERSTÖREN Information, Wahrheit und Kritik
  • Kirchen und Pfaffen ZERSTÖREN Religion und Glauben.

Diese alles geschieht weder “zufällig” – noch hat es etwas mit einem “Versagen” der genannten Personenkreise zu tun. Es ist die beabsichtigte und geplante Folge der Verschwörung der an der NWO beteiligten Kräfte gegen die weiße Zivilisation.

Das oben geschilderte Ereignis in Italien ist eines von tausenden Symptomen dieser Verschwörung, wie man sie in allen westlichen Ländern beobachten kann. Der schleichende Mord an der weißen Rasse, wie sie der senegalesische Busfahrer anhand der Lebendverbrennung von 51 italienischen Kindern beispielhaft zelebrierten wollte, ist beabsichtigt. Die Beileidsbekundungen europäischer NWO-Politiker zu diesem und anderen ähnlichen Ereignissen sind nichts als verlogene Lippenbekenntnsie einer politischen Klasse, die ganz bewusst den Genozid an ihrer eigenen weißen Rasse durchführt. Das politische System des Westens, von Kanada über Europa bis Neuseeland, ist nicht nur todkrank. Es ist bis ins Mark verrottet. Wer überhaupt noch imstande ist, den Verfall der westlichen Hemisphäre wahrzunehmen, kann schon den Verwesungsgeruch dieser Länder riechen.

Nur ein Wunder wird den Weg in die Selbstvernichtung der westlichen Hemisphäre noch aufhalten können.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
181 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments