Die Bargeldabschaffung als ultimatives Kontroll-und Unterdrückungsinstrument

Von Michael Mannheimer, 18. 04. 2019

Warum UN/EU/NWO das Bargeld verbieten wollen

Viele Menschen können sich schlichtweg nicht vorstellen, was mit einer bargeldlosen Gesellsdhaft auf sie zukommt. Sie werden mit der heuchlerischen Aussicht auf scheinbar pardiesische Zustände gekötert, die mit der bargeldlosen Zeit auf sie zukommen würden. Diese totale Ahnungslosigkeit der allermristen Vebraucher erleichtert den NWO-Eliten – und ihren bundesdeutschen Handlangern – die Möglichkeit, ein Bargeldverbot einzuführen, ohne merklichen Widerstand zu erzeugen. Auch hierbei spielen die gekauften NWO-Medien eine zentrale Rolle: Während sie auf der einen Seite den bargeldlosen Zahlungsverkehr und die Abschaffung des Bargelds geardezu glorifizieren, dämonisieren sie Kritiker der Bargeldschaffung als „rückschrittlich“, „unaufgeklärt“, „irrational“ und “asozial”. Was sie verschweigen ist, dass Menschen ohne Bargeld jederzeit ökonomisch vernichtet werden können:

Bargeldlos ist man der Willkür der Banken und Politik ausgeliefert

Wenn sich erstmal ein politisch-totalitäres Regime etabliert hat (wie es die EU und UN weltweit plant), dann kann jeder politischer Abweichler oder Kritiker mit einem einfachen Klick auf eine Taste ökonomisch vernichtet werden: Nichts geht dann mehr: Seine Kreditkraten werden eingezogen – egal, wo er sich aufhält. Sein Zugang zu seinem Geld wird ab sofort gesperrt – was nichts anderes ist als schwere Nötigung, Raub und Diebstahl von Privatvermögen. Doch dahingehende Klagen werden ins Leere laufen: Denn die Verantwortlichen werden mit entsprechenden Gesetzen dafür Sorge getragen haben, dass sie niemand wird verklagen können, wenn sie “plausible” Gründe für die Sperrung der Kreditkarten eines politisch Unliebsamen vorweisen können.

Der jüdische Harvard-Ökonom Kenneth Rogoff (Foto links) propagiert in permanenten NWO-Veranstaltungen, die er durchführt, den „Vorteil“ dieser Entwicklung:

Zentralbanken könnten dann leichter negative Zinsen durchsetzen, um so „die Wirtschaft anzukurbeln“. (Aus: Philip Plickert: Überflüssig oder nützlich? Ökonom Rogoff will Bargeld abschaffen, FAZ.net, 19. November 2014)

Vorteile für Banken:

  • Private Banken haben mehr Einlagen, da Bargeld unter dem Kopfkissen oder in Firmenkassen nicht mehr möglich sein wird.
  • Sobald dadurch ein Zustand erreicht ist, in welchem tatsächlich alle Geschäfte Bargeld zurückweisen, werden sie die Leitzinsen per Tagesfrist herauf- oder herabsetzen, um Kaufverhalten direkt zu steuern.
  • Sobald Münzen und Geldscheine annulliert und aufgehoben sind, kann es keinen sogenannten „bank run“, keinen Ansturm der Kontoinhaber auf eine Bank, mehr geben.

Die bargeldlose Gesellschaft ist schon viel weiter als die meisten Menschen ahnen

  • Schon gegenwärtig macht sich strafbar, wer in Spanien (seit 2016) geschäftliche Rechnungen von mehr als 1.000 Euro mittels Bargeld begleicht,
  • in Italien ebenso.
  • In Frankreich gilt seit Juli 2015 für verschiedene Zahlungen über 3.000 € Bargeldverbot, es wird nur noch die Banküberweisung akzeptiert.
  • In Griechenland wird diese Schwelle in Schüben immer weiter abgesenkt (von 70 Euro ist jetzt sogar die Rede). Der bargeldlose Verkehr ist damit zwangsweise etabliert.
  • Ein eigentliches Bargeldverbot (in Form gesellschaftlicher Ächtung von Bargeld) ist in Dänemark und Schweden am weitesten vorangeschritten.[4][5]
  • In Schweden kam es seither zu einer explositionsartigen Zunahme der Cyber-Kriminalität.[6]
  • Im südostasiatischen Stadtstaat Singapur gibt es ebenfalls Bemühungen, den Gebrauch von Bargeld stark zurückzudrängen.[7]

[4] Thorsten Schulte: Schweden macht ernst: Bald gibt es kein Bargeld mehr, Focus, 15. April 2016
[5]Stefan Eiselin: Dänemark schafft das Bargeld ab, Handelszeitung.ch, 8. Mai 2015
[6] Vgl. die anschaulichen Schilderungen bei: Mikael Krogerus: Schweden: „Wir akzeptieren kein Bargeld“, Credit-Suisse.com, 6. März 2015
[7]Christoph Hein: Smartphone statt GeldbörseFAZ, 31. August 2016

Ist die Bargeldabschaffung erst geltendes Recht, würden ausnahmslos alle Zahlungen dann nur noch mittels Plastikkarte möglich sein, was eine vollständige und detaillierte staatliche Überwachung aller Geldströme möglich macht.[

an Skoyles: Der Krieg gegen das Bargeld geht in die nächste Runde, Goldseiten, 14. November 2016

Bemerkenswert ist die Vielfalt und Masse sekundengenauer Daten, die sich aus der vollständigen Abschöpfung der Zahlungsdaten ergibt. So werden nicht nur perfekte Bewegungsprofile jedes einzelnen Menschen möglich, sondern auch eine genaue Analyse der Lebensweise. Vergleichbar den grundgesetzwidrigen Maßnahmen zur Entstaatlichung des Besatzungskonstrukts BRD durch Kanzlerin Merkel wäre dann das Bargeldverbot bereits rechtsgültig, bevor die Betroffenen wirklich verstanden haben, was das für ihren Alltag tatsächlich bedeutet: Derjenige, dem eine Plastikkarte ein Guthaben zuweist, ist in diesem Moment faktisch kein Halter einer Wertmenge mehr, sondern er hat lediglich einen „Just-in-time“-Zugriff auf eine staatlich manipulierbare Wertmenge.

Jeder Bürger kann dann – unter Bedingungen eines etablierten Bargeldverbots – von Behörden gleichsam „ausgeknipst“ werden. Wird seine Plastikkarte auf „wertlos“ geschaltet, hat das den augenblicklichen sozialen Tod des Betroffenen zur Folge.

Der annullierte Plastikgeldwert ist gleichbedeutend mit der Annullierung der Person. Wer das Geld kontrolliert, der kontrolliert auch alles andere. Solche Umstände würden die Heraufkunft eines irreversiblen (unumkehrbaren), planetarischen totalitären Willkürstaats zur Folge haben.

Inhalte entnommen u.a, aus https://de.metapedia.org/wiki/Bargeldverbot#cite_note-7

Wie eine gekaufte UN-Organisation mit Visa und Mastercard an der Abschaffung des Bargelds arbeitet (1/2)

12.04.2016 |

Eine „Better-Than-Cash-Alliance“ unter Schirmherrschaft einer UN-Organisation hat das erklärte Ziel, das Bargeld in den armen Ländern Afrikas und Asiens zugunsten digitaler Zahlungsmethoden zurückzudrängen. Das Ziel ist also das gleiche, wie es bei uns verfolgt wird. Die vorgeblichen Motive und Argumente sind ganz andere. Schockierend, wie sich internationale Organisationen vor den Karren der Finanz- und IT-Branche der USA spannen lassen.

Suum cuique, jedem das seine, sagt der Lateiner so schön. Wenn es dem Bargeld an den Kragen gehen soll, dann bekommt jeder Adressat die Begründung, die er gerade am leichtesten schlucken kann.

  • Bei uns ist das die Bekämpfung von Terrorismus und Geldwäsche. Das zieht grad so schön. In Ökonomenkreisen wird auch gern mal damit argumentiert, dass man Bargeld abschaffen müsse, damit die Geldpolitik ihr Gotteswerk noch besser und wirksamer erledigen könne.
  • Und für die unterentwickelten Länder Afrikas und Asiens haben die Anti-Bargeld-Kämpfer nochmal ein anderes Argument im Ärmel, auf das sie sich dort konzentrieren: „finanzielle Inklusion“, die Verbesserung des Zugangs der Armen zu Finanzdienstleistungen.

Das Argument, die Aufzeichnung aller Transaktionen des bargeldslosen Zahlungsverkehrs helfe bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismus wird im Entwicklungsländer-Kontext transformiert in das Argument, die Totalüberwachung helfe den Anbietern, ihren unterversorgten Kunden genau die richtigen Finanzdienstleistungen anzubieten.Seit 2012 gibt es diese Better-Than-Cash-Alliance (BTCA) Ihr Sekretariat stellt der United Nations Capital Development Fund (UNCDP) in New York.

Die Profiteure

  • Financiers sind die großen US-Institutionen, die am meisten von der Abschaffung des Bargelds profitieren würden,
  • Visa und Mastercard, sowie die US-Organisationen,  die in Büchern über die Geschichte des US-Geheimdienstes besonders häufig vorkommen, wie die Ford Foundation und die Entwicklungshilfebehörde US-AID,
  • außerdem die US-Großbank Citi (ihr Chefvolkswirt Willem Buiter trommelt bei uns aus anderen Gründen für die Abschaffung des Bargelds),
  • sowie ganz vorne die illustre Bill and Melinda Gates Foundation.
  • Auch das Omidyar Network des eBay-Gründers Pierre Omidyar ist bei den Sponsoren, die auf der Website vornehm “Ressource Partner” genannt werden.-

Kurz zum Vergleich:

In den Industrieländern tun sich Larry Summers (Harvard, früherer US-Finanzminister, früher Weltbank), Ken Rogoff (Harvard, früherer IWF-Chefvolkswirt) und Willem Buiter (Citi) als diejenigen hervor, die aus anderen (und wechselnden) vorgeblichen Gründen besonders früh und lautstark für die Abschaffung des Bargelds getrommelt haben.

In den Entwicklungsländern sind es ebenfalls US-Organisationen aus der Finanzbranche (und der IT-Branche), die die Kampagne treiben.

Wem nützt der bargeldlose Verkehr?

Um das zu verstehen, muss man sich nur fragen, wem es nützt, wenn wir alle gläsern und umfassend kontrollierbar sind, wenn man uns zwingt, alles über den elektronischen Zahlungsverkehr abzuwickeln.

  • Wer überwacht den weltweiten elektronischen Zahlungsverkehr und kann ihn manipulieren?
  • Wer gewinnt also am meisten Macht, wenn alle wirtschaftlichen Aktivitäten auf dem Globus darüber abgewickelt werden müssen?

Amerikanische Unternehmen kontrollieren das Internet.

Die NSA kontrolliert den internationalen Datentransfer. Die amerikanischen Geheimdienste haben offiziell Zugang zu den Daten des Zahlungsverkehrsabwicklers SWIFT in Belgien. Der US-Dollar ist die Weltwährung.  Wenn zwei Währungen getauscht werden, geschieht das in aller Regel, indem die eine in den Dollar und die Dollar dann in die andere Währung getauscht wird.

  • Wer war in der Lage, Wikileaks vom Zahlungsverkehr weitgehend abzuschneiden, indem er ein paar amerikanische Kreditkartenorganisationen und Paypal anrief?
  • Wer konnte das gleiche mit ausländischen Anbietern von Poker- und Backgammon-Websites tun?
  • Wer kann jedes Finanzinstitut auf der Welt anklagen, das im internationalen Geschäft tätig ist, weil es angeblich gegen amerikanische Sanktionen gegen Drittstaaten oder irgendwelche US-Gesetze verstößt, nur weil solche Transaktionen eine logische Sekunde den Dollar tangieren und damit als in New York stattfindend behandelt werden?
  • Die US-Regierung.
  • Wer beherrscht den Löwenanteil des internationalen unbaren Zahlungsverkehrs?
  • Visa, Mastercard, Paypal, Citi und Co.?
  • Wer will dort künftig auch groß mitspielen?
  • US-Datenkraken wie Google, Apple, Microsoft.

Nach dieser Vorrede nun also zur Besser-als-Bargeld-Allianz BTCA.

Der United Nations Fund for Capital Development UNCDF ist ein armes, illegitimes Kind der UN-Familie, das über spärliche freiwillige Beiträge finanziert wird. Das haben sich die Anti-Bargeld-Krieger offenkundig zu Nutze gemacht, um sich mit dieser Organisation den Anschein von Legitimität und Gemeinnnutz statt kommerziellem Interesse zu kaufen.

Auch wenn der UNCDF nicht wirklich zur UN-Familie gehört, heißt es in der Selbstdarstellung der Besser-als-Bargeld-Allianz:

Angesiedelt bei der UN hat die Allianz über 40 Mitglieder und arbeitet eng mit anderen globalen Organisationen zusammen und ist ausführender Partner der G20 Globalen Partnerschaft für finanzielle Inklusion.“

Halten Sie sich fest, schnallen Sie sich an.

Wir schauen uns ein paar dieser Organisationen an, mit denen die Anti-Bargeld-Allianz zusammenarbeitet und die auch ausführenden Partner der G20 sind.

  • Da ist etwa die 1995 zur Verbreitung und Durchsetzung marktbasierter Mikrofinanz in armen Ländern gegründete Consultative Group to  Assist the Poor (CGAP)
  • zu deren Sponsoren die alten Bekannten gehören: die Gates Foundation und das Omidyar Network, die Ford Foundation sowie Citi und  Master Card, diesmal allerdings in Form von deren Stiftungen, sowie zusätzlich noch die Metlife Foundation und die Dell Foundation.
  • Diese  bei der Weltbank beheimatete Gruppe nimmt für die G20 quasi-regulatorische Aufgaben wahr.
  • Die Lobbygruppe für innovative finanzielle Inklusion, der neben den privaten Stiftungen viele Entwicklungsministerien- Entwicklungsbanken und andere Organisationen angehören, hat die Aufgabe, im Sinne der G20 die Belange der finanziellen Inklusion (also das Geschäftsinteresse von Visa, Mastercard und Co.) bei den wichtigsten internationalen Standardsetzern zu verankern,
  • etwa beim Basel Komitee für Bankaufsicht (BCBS) usw.
  • Schon 2009 durfte diese von Finanzinteressen der Branche durchseuchte Gruppe  zusammen mit einer Arbeitsgruppe der G20 die G20-Prinzipien zur finanziellen Inklusion ausarbeiten, die 2010 beschlossen wurden und sich danach, ganz im besten entwicklungshelferischen Anschein als Umsetzungspartner der G20 der Durchsetzung des Geschäftsinteresses der Sponsoren widmen.
  • Die G20-Prinzipien, wen überrascht es, sind nämlich sehr marktorientiert und äußern an vielen Stellen ausdrücklichen Respekt für das dringende Gewinnerzielungsbedürfnis der Anbieter von Finanzdienstleistungen.
  • Machen wir weiter mit noch einer dieser Gruppen, der Alliance for Financial Inclusion (AFI), die ebenfalls die G20 Prinzipien als Beraterin mit erarbeiten durfte und nun zu den ausführenden Partnern gehört.
  • Sie wird finanziert von, sie ahnen es, der Gates-Stiftung.
  • Zu den Parnern gehören außerdem die spansiche Großbank BBVA, Master Card, Visa und die Omidyar Stiftung. Wieder die alten Bekannten.
  • Gegründet wurde die AFI 2008  als „erstes globales Wissensaustauch-Netzwerk“ ausschließlich für Notenbanker und Regulierer von Entwicklungsländern.
  • Natürlich, wie könnte es anders sein, mit dem Geld und auf Initiative der Gates-Foundation.
  • De fakto wurde die Gruppe also von der Gates-Stiftung gegründet, damit man den Arbeitsgruppen der G20 als Feigenblatt ein paar Notenbanker aus den betroffenen Ländern als „Berater“ zuführen konnte, damit es nicht gar so offensichtlich werde, dass hier Regierungen von Industrieländern entscheiden, was für Entwicklungsländer gut ist, und dies sich auch noch zufällig zu 100% mit dem Geschäftsinteresse von deren großen Unternehmen deckt, insbesondere denen des Initiators, USA.

Wir fassen zusammen:

Eine inzestuöse Gruppe von Organisationen, die maßgeblich von der Gates-Stiftung und Unternehmen der US-Finanzbranche und des IT-Sektors oder deren Stiftungen finanziert werden und zum Teil sogar von diesen gegründet wurden, erwirkt mit Unterstützung von amerikanischen Behörden und US-dominierten internationalen Organisationen in Washington und New York einen Beschluss der G20 (das sind die wichtigsten Industrieländer und ein paar Schwellenländer), wonach in den armen Ländern zur Armutsbekämpfung die finanzielle Inklusion der Ärmsten auf innovative und marktkonforme Weise zu fördern sei.

Marktkonform bedeutet dabei insbesondere gewinnträchtig für die Dienstleistungsanbieter, die insbesondere aus den USA kommen.
Innovativ heißt, unter Kontrolle der westlichen IT-Unternehmen.

Nach diesem Beschluss werden die von Vertretern der profitierenden Finanz- und IT-Dienstleistern finanzierten Gruppen von den G20 als Partner für die Umsetzung dieser Strategie auserkoren. Nachdem anfangs  vor allem elektronischer Zahlungsverkehr mit Bankengeld und von IT-Anbietern emittiertem Geld gepusht wurde, soll seit 2012 aktiv auch das Konkurrenzprodukt Bargeld weggedrückt werden. Dass das das vorgebliche Motiv der finanziellen Inklusion konterkariert und ad absurdum führt, werden wir in einem Folgeblog noch sehen.

Teil 2: Finanzielle Inklusion als Vorwand

Quelle:
http://norberthaering.de/de/27-german/news/599-btca-1#weiterlesen

***

HINWEIS VON MICHAEL MANNHEIMER

Auch dieser Artikel enthält “absolut unzulässige Inhalte”. Inhalte, die angeblich unsere “Jugend gefährden”.

Denn laut Beschluss der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wurde mein Blog und alle meine tausenden Artikel im Februar 2019 per einfachem Behörden-Erlass indiziert.

Mein Blog und alle Artikel wurden offiziell wie folgt eingestuft: “Absolut unzulässige Inhalte” wegen Gefährdung der Jugend.

Schon 2016 erhielt ich eine Strafanzeige dieser “Behörde” folgendes Inhalts:

„Sein Inhalt ist offensichtlich geeignet (§23 Abs.1 JuSchG) Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren, wie das Tatbestandsmerkmal „Gefährdung der Entwicklung Kindern und Jugendlichen oder ihrer Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ in §18 Abs. 1 JuSchG nach ständiger Sprachpraxis der Bundesprüfstelle sowie höchstrichterlicher Rechtsprechung auszulegen ist.“

Es ist also nicht länger Sache eines Gerichts, was die Beurteilung der Grundgrechts auf Meinungsfreiheit (ein Grundrecht hat sog. “Ewigkeitswert”) anbelangt – sondern das macht eine dem Bundesministerium untergeordnete Behörde auf Weisung von oben. Was ein klassisches Merkmal für eine Diktatur ist. (Mehr dazu hier.)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

104 Kommentare

  1. Bei der Bargeldabschaffung stehen auch TRUMP und PUTIN voll auf der Seiten der Internationalen Globalisten-Machtelite um IWF (IMF), WELTBANK, EZB, FED, ORANIE-NASSAU, WINDSOR, ROTHSCHILD, ROCKEFELLER und so weiter !!!!!

      • Werter Herr Michael Mannheimer

        Sie sollten auch über diese NWO-Globalisten-Organisationen einen eigenen Artikel bringen, denn diese NWO-Globalisten-Organisationen “CLUB OF 30 – Club of Thirty – Group of Thirty” ist die wichtigste Zentrale NWO-Schaltstelle im Krieg gegen Bargeld und in Sachen Vernichtung der Persönlichen Freiheiten aller Menschen weltweit sogar wichtiger als die Bilderberger !!!!!!!

        Der “CLUB OF 30 – Club of Thirty” ist eine Club von 30 Weltführenden Zentralbanker mit besten Verbingungen von den Führenden Machtelite-Familien Oranie-Nassau, Windsor, Rothschild und Rockefeller, Dieser “CLUB OF 30 – Club of Thirty” ist wichtigste Treibende Kraft im Krieg gegen Bargeld und im Krieg gegen Finanzelle Freiheit weltweit !!!!

        CLUB OF 30 – Club of Thirty – Amtliche Bezeichnung “Group of Thirty”

        https://www.group30.org

        http://www.group30.org/images/PDF/ReportPDFs/G30AnnualReport20102011.pdf

        Der “CLUB OF 30 – Club of Thirty” wird auch als “Group of Thirty” bezeichnet ! Dieser “CLUB OF 30 – Club of Thirty” ist heute sogar eine wichtigere Globalisten-Machtelite-Organisation als der “Bilderberg Club” für die Durchsetzung der NWO-Globalisten Agenda !

        https://de.wikipedia.org/wiki/Group_of_Thirty

        Group of Thirty

        Die Group of Thirty (oftmals abgekürzt mit G30) ist ein privates, internationales Gremium, bestehend aus führenden Personen aus dem Finanzwesen und der Wissenschaft. Sein Ziel ist es, das Verständnis der internationalen wirtschaftlichen und finanziellen Fragen zu vertiefen, Auswirkungen der politischen Entscheidungen zu untersuchen und politische Optionen für wichtige Fragen zu prüfen. Die Mitglieder treffen sich zweimal jährlich zur Erörterung der wirtschaftlichen, finanziellen und politischen Entwicklungen. Die G30 wird von Stiftungen, Banken, Unternehmen, Zentralbanken, Fonds und Privatpersonen finanziert. Seinen Sitz hat das Gremium in Washington, D.C.

        Geschichte

        Die Group of Thirty wurde 1978 von Geoffrey Bell auf Initiative der Rockefeller-Stiftung gegründet, die auch die ersten Mittel für das Gremium bereitstellte.[1] Die Rockefeller-Stiftung ist eng mit dem privaten US-amerikanischen Elite-Think Tank Council on Foreign Relations verwoben. Die legendären War and Peace-Studies des CFR, bei denen die Grundlagen für die “Organisation” der Welt nach dem Zweiten Weltkrieg erdacht wurden, und letztlich in Weltbank, Internationalen Währungsfonds (IWF), NATO und UNO mündeten, wurden 1939 von der Rockefeller-Stiftung ins Leben gerufen und mit 350.000 US-Dollar (entspricht 2015 ca. 6 Millionen US-Dollar) finanziert.[2] Der erste Vorsitzende der Group of Thirty wurde Johan Witteveen, der ehemalige Präsident des Internationalen Währungsfonds.

        Die Bellagio-Gruppe, die der österreichische Ökonom Fritz Machlup gegründet hatte, war eine Inspiration für die Gründung der Group of Thirty.[3] Sie traf sich zum ersten Mal 1963, um die internationalen Währungsprobleme zu untersuchen, insbesondere die Zahlungsbilanzprobleme, denen Amerika in den frühen 1960er-Jahren gegenüberstand.

        Mitglied der exklusiven Gruppe ist neben dem ehemaligen Präsidenten der Deutschen Bundesbank Axel A. Weber, der aus dem Young Leader-Programm des deutschen Elite-Netzwerkes Atlantik-Brücke stammende Bankmanager Gerd Häusler, bis 31. März 2014 Vorstandsvorsitzender der BayernLB. Häuslers Karriere beinhaltete Stationen beim IWF, der US-amerikanischen Investmentbank Lazard sowie der Dresdner Bank.

        Die Aktuellen Mitglieder des “CLUB OF 30 – Club of Thirty” !

        Stand: 19. Juli 2016[4]

        Leszek Balcerowicz – ehemaliger Präsident der Polnischen Nationalbank
        Ben Bernanke – ehemaliger Präsident der Federal Reserve of USA
        Mark Carney – Gouverneur der Bank of England und zugleich Vorsitzender des Financial Stability Board, ehemaliger Gouverneur der Bank of Canada
        Jaime Caruana – Internationaler Währungsfonds, 2000–2006 Gouverneur der Bank von Spanien, seit 2009 Generaldirektor der Bank für internationalen Zahlungsausgleich
        Domingo Cavallo – CEO von DFC Associates, ehemaliger Außen- und Wirtschaftsminister Argentiniens
        Mario Draghi – Präsident der Europäischen Zentralbank, Vorstand in der Bank für internationalen Zahlungsausgleich[5]
        William C. Dudley – Präsident der Federal Reserve Bank of New York
        Roger W. Ferguson – 1999–2006 stellvertretender Vorsitzender des Board of Governors des Federal Reserve System[6]
        Arminio Fraga – ehemaliger Präsident der Banco Central do Brasil[7]
        Jacob A. Frenkel (Chairman of the Board of Trustees) – Chairman JPMorgan Chase International, ehemaliger Vorstand Bank of Israel, Council on Foreign Relations, Trilaterale Kommission[8]
        Timothy Geithner – ehemaliger amerikanischer Finanzminister, vorher Präsident der Federal Reserve Bank of New York
        Gerd Häusler – Aufsichtsratsvorsitzender der BayernLB, vorher auch CEO, vorher IWF, Deutsche Bundesbank, Dresdner Bank
        Philipp Hildebrand – stellvertretender Vorsitzender von Black Rock, ehemaliger Präsident der Schweizerischen Nationalbank[9]
        Gail Kelly – CEO der australischen Bank Westpac
        Mervyn Allister King – Mitglied des House of Lords, ehemaliger Gouverneur der Bank of England, Vorstand der Bank für internationalen Zahlungsausgleich[10]
        Paul Krugman – Professor für Volkswirtschaftslehre an der Princeton University, Wirtschaftsnobelpreisträger 2008
        Haruhiko Kuroda – Gouverneur der Bank of Japan[11]
        Christian Noyer – ehemaliger Präsident der Bank für internationalen Zahlungsausgleich
        Raghuram Rajan – ehemaliger Gouverneur der Reserve Bank of India, ehemaliger Chefökonom des Internationalen Währungsfonds
        Kenneth S. Rogoff – Professor an der Harvard University, ehemaliger Chefökonom des Internationalen Währungsfonds
        Tharman Shanmugaratnam – Vize-Premierminister und Wirtschaftsminister von Singapur, ehemals Finanzminister
        Masaaki Shirakawa – ehemaliger Gouverneur der Bank of Japan
        Lawrence Summers – Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Harvard University, ehemaliger amerikanischer Finanzminister und Chefökonom der Weltbank
        Tidjane Thiam – CEO von Credit Suisse
        Jean-Claude Trichet (Chairman) – ehemaliger Präsident der Europäischen Zentralbank
        Adair Turner, Mitglied des House of Lords und ehemaliger Leiter der Financial Services Authority
        Paul Volcker (Chairman Emeritus) – ehemaliger Vorsitzender des Federal Reserve Systems, American Council on Germany, Council on Foreign Relations
        Kevin Warsh – ehemaliger Gouverneur bei der Federal Reserve Systems
        Axel A. Weber – Verwaltungsratspräsident der Schweizer Großbank UBS, ehemaliger Präsident der Deutschen Bundesbank
        Ernesto Zedillo – Direktor des Yale Center for the Study of Globalization, ehemaliger Präsident von Mexiko
        Zhou Xiaochuan – Gouverneur der Chinesischen Volksbank, Vorstand der Bank für internationalen Zahlungsausgleich

        Senior Members Chef-Boss-Mitglieder des “CLUB OF 30 – Club of Thirty” !

        Abdulatif Al-Hamad – Vorsitzender des Arab Fund for Economic and Social Development, ehemaliger ‘Minister of Finance and Planning’ (Kuwait)

        Senior Members

        William R. Rhodes – stellvertretender Vorsitzender der Citigroup
        Marina von Neumann Whitman – Professorin für Wirtschaftswissenschaften an der University of Michigan

        Emeritierte Mitglieder

        Lord Richardson of Duntisbourne – Ehrenvorsitzender
        Peter Kenen – leitender Wissenschaftler in Internationaler Ökonomie im Council on Foreign Relations
        Erik Hoffmeyer – ehemaliger Vorsitzender der Danmarks Nationalbank
        Shijuro Ogata – ehemaliger stellvertretender Gouverneur der Bank of Japan
        Richard A. Debs – Beiratsvorsitzender von Morgan Stanley
        Wilfried Guth – ehemaliger Vorstandspressesprecher der Deutschen Bank
        Sylvia Ostry – ausgezeichneter Forscher an der University of Toronto
        Gerhard Fels – ehemaliger Direktor am Institut der deutschen Wirtschaft
        John G. Heimann – Beirat des Financial Stability Institute
        Toyoo Gyohten – Präsident des Institute for International Monetary Affairs
        Jacques de Larosière – Berater der BNP Paribas

        Andere ehemalige Mitglieder

        Unter den ehemaligen Mitgliedern sind außerdem:

        Fritz Machlup † – österreichischer Ökonom
        Karl Otto Pöhl † – ehemaliger Präsident der Bundesbank
        Josef Ackermann – ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank
        Alan Greenspan – ehemaliger Vorsitzender des Federal Reserve Systems
        Andrew Crockett † – General Manager der Bank für internationalen Zahlungsausgleich
        Timothy F. Geithner – ehemaliger Finanzminister der Vereinigten Staaten, Council on Foreign Relations
        Tommaso Padoa-Schioppa †, Bankier und Volkswirt, Wirtschafts- und Finanzminister von Italien

        Kritik gegen den “CLUB OF 30 – Club of Thirty” !

        Ende Juli 2012 ist Beschwerde gegen EZB-Präsident und G30-Mitglied Mario Draghi von der Brüsseler Anti-Lobby-Gruppe „Corporate Europe Observatory“ eingelegt worden. Sie wirft dem EZB-Präsidenten einen Interessenkonflikt vor. Die „Group of Thirty“ weise alle Charakteristika einer Lobbyorganisation für Großbanken auf. Durch seine Mitgliedschaft fehle dem EZB-Präsidenten die Unabhängigkeit, argumentierte die Anti-Lobby-Gruppe.[12][13] In seinem Abschlussbericht befand der damalige EU-Bürgerbeauftragte, die G30 sei keine Lobbyorganisation. Daher sei Mario Draghis Mitgliedschaft legitim.[14]

        Nachdem die EZB die Zuständigkeit für die Bankaufsicht in Europa bekommen hatte, legte CEO erneut Beschwerde gegen die G30-Mitgliedschaft des EZB-Präsidenten ein, mit dem Argument, es befänden sich auch Vertreter von der EZB beaufsichtigten Banken in der Gruppe und was in der Gruppe vorgehe und besprochen werde, sei intransparent. In ihrem Abschlussbericht vom 3. Juli 2018 zu ihrer entsprechenden Untersuchung bestätigt die EU Bürgerbeauftragte Emily O’Reilly die Kritik an der Mitgliedschaft Draghis. Eine solche Mitgliedschaft entspräche nicht der etablierten internationalen Praxis und kompromittiere die Unabhängigkeit der EZB. Sie kritisiert, dass die EZB sich weigere ihrer Empfehlung Folge zu leisten, die Mitgliedschaft Draghis in der G30 zu beenden.[15]

        https://de.wikipedia.org/wiki/Group_of_Thirty

        Der “CLUB OF 30 – Club of Thirty” wird auch als “Group of Thirty” bezeichnet ! Dieser “CLUB OF 30 – Club of Thirty” ist heute sogar eine wichtigere Globalisten-Machtelite-Organisation als der “Bilderberg Club” für die Durchsetzung der NWO-Globalisten Agenda !

    • Ohne Bargeld ist jeder Hilflos abhängig von Solchen Kriminellen Mafia-Unternehmen und Terror-Staaten und Kriminellen Globalistischen Internationalen Organisationen ! Jeder der noch klar denken kann sagt dazu “NEIN” !

      Am Beispiel der “Deutschen Bank AG” und Ihrer Vorläufer Bank-Unternehmen:

      Die “Deutschen Bank AG” wurde gegründet von Personen aus einem Schlagen-Next aus Welfen-Adel, Hochgradfreimaurern, Zionisten, Spionen und Kriegstreibern der Schlimmsten Sorte !

      http://recentr.com/2019/03/26/die-tiefsten-geheimnisse-der-deutschen-bank/

    • $i€ wollen das BarGeld abschaffen, damit die aufgebrachten WutBürger es nicht bekommen, wenn Blut der EUliten in den Straßen fließt.
      🙁
      Euro-Banknoten im Bargeldumlauf im Dezember 2018* (in Mio. Banknoten)

      -https://de.statista.com/statistik/daten/studie/186249/umfrage/euro-banknoten—bargeldumlauf/

      im Eurosystem dürfen nur die Zentralbanken Euro-Bargeld schaffen und in Umlauf bringen. Die Europäische Zentralbank hat dabei das ausschließliche Recht, die Ausgabe von Banknoten zu genehmigen. Die Aufgabe der Notenausgabe obliegt den nationalen Zentralbanken – im Falle von Deutschland also der Bundesbank. Zum Zeitpunkt der Erhebung lag die Zahl der in der Eurozone ausgegebenen 50-Euro-Scheine bei etwa 10,45 Milliarden. Insgesamt waren rund 22,62 Milliarden Euro-Banknoten im Umlauf.

      Anzahl der GeldScheine/Einwohner ergibt die GeldSchein Menge die jeder Euro-Bürger rechnerisch hat.
      522 millionen 500er / 341 Millionen Einwohner = 1,53 = 765 €
      256 millionen 200er/ 341 = 0,75 = 150€
      2805 millionen 100er/ 341 = 8,22 = 822€
      10447 millionen 50er/ 341 = 30,6 = 1530€
      4020 millionen 20er/ 341= 11,8 = 236€
      2630 millionen 10er/ 341= 7,7 = 77€
      1936 millionen 5er/ 341= 5,7 = 28,5€

      Ergibt pro EUro-Bürger ( von 341 Millionen) eine ScheinGeld-Summe von 3608,50 €

      Nach Adam Riese hat jeder BundesBürger GeldScheine im Wert von 3600 € aber ein durchschnittliches Vermögen von mehr als einer halben Million Euro ( 500 000) pro Kopf.davon 24 000 Euro auf dem Konto – alles Klar ?

      🙁

      Vermögen: Materielle Lage vieler Bundesbürger dürfte besser sein …
      https://www.zeit.de › DIE ZEIT Archiv › Jahrgang 2013 › Ausgabe: 14
      Deren durchschnittliches Vermögen liegt so gerechnet bei mehr als einer halben Million Euro pro Kopf. Die materielle Lage vieler Bundesbürger dürfte daher …

      Die Deutschen horten immer mehr Geld auf dem Girokonto – WELT
      htt ps://ww w.welt.de › Geld › Geldanlage
      07.10.2014 – Damit hat jeder Bundesbürger rechnerisch fast 24.000 Euro auf dem Konto. … Prozent auf solche für mehrere Jahre festgelegte Bankguthaben.

      5.857.000.000.000 Euro: Deutsche besitzen Rekord-Vermögen – n-tv.de

      Einwohner in Europa 2018 | Statista
      EU 511 EURO-Zone 341 Millionen Einwohner

      Merkelwürdig, finde den Fehler !
      MerkelHAFT : kann mal jemand die GeldSchein-Polizei anrufen !

      Wenns um Geld geht – Pof. Pofinger BankenFinanzBörsen-Experte Nr. 1 auf der Welt:

      https://tinyurl.com/y5c5hxgq

    • https://bilddung.wordpress.com/2014/05/25/666/#jp-carousel-10057
      Das Mal-Zeichen deS tiers die 666 steht schon in den Büchern der TheoLOGEN von BabYlon

      in Singapur ging man bereits 1988 aufs Ganze: 10000 Einwohnern dieser Millionenstadt wurde ein Vierteljahr lang probeweise ein elektronisch ablesbares Malzeichen auf das Handgelenk und die Stirn verpaßt, mittels dessen sie nunmehr kaufen und verkaufen mußten, rund um die Uhr perfekt kontrolliert von einem Zentralcomputer! Es ist höchste Zeit, aufzuwachen! Nur wer diese antichristlichen Machenschaften kennt, kann sich dagegen wappnen!

      Beschreibung aus dem Buch von Johannes Rothkranz:
      https://bilddung.wordpress.com/2014/05/25/666/
      http://tinyurl.com/y5bvrbo4
      MerkelHAFT ; Auch BundesBankVorstände haben Hartz4-HabeNixe in ihrer Verwandtschaft.

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/03/22/aber-die-schlange-war-listiger-als-alle-menschen-auf-der-erde/#jp-carousel-6730
      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/03/22/aber-die-schlange-war-listiger-als-alle-menschen-auf-der-erde/

      BildDung gegen die satanische WeltHerrschaft – sie kommt wenn DU nicht aufwachst und aufstehst zum Kampf gegen das Bö$€.

  2. Wird so kommen, alles beschlossen und die Masse der Schlafschafe pennt weiter. Erst heute hat mir wieder jemand gesagt, dass sie all diese Informationen nur depressiv machen und sie will davon nichts mehr wissen. Sie hätte ja schließlich noch ein Leben.

    Soweit mir bekannt, gilt überall der Grundsatz “Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!” Steht auch so in der Bibel. Die meist gehasste Tatsache der Welt war, seit eh und eh, die Offenbarung der Wahrheit. Die Wahrheit schert sich auch nicht darum, ob man sie gut findet oder nicht. Die Menschheit hat in tausenden von Jahren nicht wirklich irgendwas dazu gelernt. Traurig!

    Daher dürfen wir uns jetzt alle – Aufklärer wie Schlafschafe – auf eine grauenvolle Zukunft unter 5G Mördertechnologie und unter totalitärer Sklavenhaltung selbsternannter skrupelloser “Eliten” ohne jegliche Freiheit “freuen”.

    Die Realitätsverweigerer stehen auf der Seite des Bösen, auch wenn ihnen das nicht bewußt ist. Durch ihr Schweigen, sich bis zur Unkenntlichkeit anpassen und alles zu akzeptieren, ermöglichen sie es, dass sich das Böse weiter ausbreitet, solange bis es seinen Zenit erreicht hat. Fern ist der nicht mehr…

  3. Nicht nur dir Bargeld Abschaffung ist in Planung. Für jedes Goldstück entsteht ein Kredit in ungeahnter Höhe Leute. Deshalb auch so viele wie möglich und so schnell wie möglich.
    Und IMMER wieder. ES GING NIE um RETTUNG!!!!!!!
    Schau dir “Worum es bei der Umvolkung wirklich geht.” auf YouTube an
    https://youtu.be/EuKmh676gHo

    Dann noch

    Nichts anderes als die Errichtung einer Diktatur in allen Belangen.
    Die sogenannte Bankenunion sieht eine Übertragung nationaler Kompetenzen auf zentrale europäische Institutionen sowie einheitliche Richtlinien der Finanzmarktaufsicht vor.
    https://www.epochtimes.de/politik/europa/iwf-chefin-lagarde-warnt-vor-neuen-turbulenzen-in-der-eurozone-a2838209.html#

  4. sehr guter Beitrag von MM,

    Geld ist der Ausgleich für die unterschiedliche Arbeitskraft die zum Warenaustausch aufgewendet werden muss

    Geld das auf der Bank liegt nennt sich Giralgeld und ist im Sinne von Geld kein Geld,sondern eine Leihgabe mit der die Bank laut ihren AGBs machen kann was sie will

    Mit der Bargeldabschaffung zwingt neben dem oben bereits von MM geschriebenen die Politik den Kontoinhaber zu einer versteckten Anleihe für die Bank,geht die Bank in die Insolvenz so gelten dann die Regeln der selben.Der kleine Gläubiger steht dann irgendwo im letzten Drittel der Kette

    Da die heutige Währung keinen Wert in sich trägt,es kann also der Wert des Geldes beliebig verändert werden weil der Zettel mit nichts hinterlegt ist , ist somit nur eine Verrechnung möglich,niemand kann bezahlen sondern er kann nur ausgleichend verrechnen.

  5. Wir LEBEN bereits in der globalen NWO-DIKTATUR – sie ist nur noch nicht ganz vollendet, weil es noch kritische Stimmen gibt, die man noch nicht “zum Verstummen” bringen konnte! Hier:

    ANTIFA-Mob ZERSTÖRT Plakate von Gegendemonstranten (“Greta nervt!”)

    http://www.compact-online.de/empoerend-antifa-mob-auf-greta-demo-greift-compact-plakatetraeger-gewaltsam-an-zerstoert-alle-plakate-mit-greta-nervt/

    Damit entlarvt sich die “Antifa” erneut als STRASSENSCHLÄGERTRUPPE der NWO-GLOBALISTEN (quasi als “SA” oder “Rotfront” Junckers, Soros’, Merkels, Schellnhubers, der Grünen Khmer, der ganzen Konzernfaschisten, die das Bargeld abschaffen und uns die “Klima-Religion” auf die Nase drücken wollen und des Globaljudentums, das hinter dieser “Eine-Welt-Völkervermischungs-Politik” steckt!)

    Ein ähnlich GEFÄHRLICHER JUDE wie Rogoff ist der Harvard-Professor A. DERSHOWITZ:

    Dershowitz: Juden sollten “STOLZ sein auf “IHRE MACHT”!

    http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2019/03_Mar/29.03.2019.htm

    https://de.gatestoneinstitute.org/13967/juden-macht

    Derselbe Dershowitz hetzt auf “gatestoneinstitute” auch gegen Hannah Arendt und gegen Trump: “Ist Trump psychisch krank?”

    Der “kluge Harvard-Kopf” hat natürlich kapiert, daß man Arendts “Banalität des Bösen” genauso wie auf die Nazis natürlich auch auf den TOTALITARISMUS der NWO-Globaljudendiktatur, der “Bargeldabschaffer” und der “Klimaschwindler” anwenden kann! Vor solch einer “Macht” muß man wirklich ANGST haben!

    Zumal, wenn sie immer wieder mit den verlogensten Methoden daherkommt: Israels erprobte WAFFE ist der TERRORISMUS unter “falscher Flagge”:

    http://concept-veritas.com/nj/11de/juden/breivik_mossad.htm

    • Wie praktisch immer treffen Sie, lieber @Alter Sack, mit Ihrem Kommentar ins Schwarze. Masseneinwanderung, Islamisierung, die Hysterie um den angeblich menschengemachten Klimawandel, die unverhohlenen Bestrebungen zur Abschaffung des Bargelds – all das bildet Bestandteil ein und desselben Puzzles. Man kann das sehr wohl erkennen, wenn man will und sich von dem albernen “Verschwörungstheorien, Verschwörungstheorien”-Geplärr der Medien-Lumpenbande nicht ins Bockshorn jagen lässt.

      Ich habe die These, wonach der Mossad in den Massenmord von Christchurch involviert sein könnte, noch vorgestern sehr skeptisch beurteilt. Klare Beweise gibt es weiterhin nicht, aber seit Israel ganz offiziell zugegeben hat, dass Tarrant neun Tage im Land war (zweifellos nur, um an den heiligen Stätten des Christentums zu beten…) erscheint mir die Hypothese plausibler. Sie ist freilich immer noch eine Hypothese. Dass ein neuseeländischer Muslimführer dies behauptet, ist längst kein Beweis; die Muslime sind ja auch nicht gerade als Muster an Objektivität und Wahrheitsliebe bekannt…

      Noch ein Dankeschön dafür, dass Sie auf dem Strang zum Helmes-Artikel ein Buch erwähnen und zeigen, das von einem meiner besten Bekannten stammt. Den kenne ich wirklich sehr, sehr gut, so gut, dass ich nur in den Spiegel gucken muss, um ihm zu begegnen.

  6. Das $atanische GeldZinsSchuldKreditBankenEnteigungs-System ist eine Erfindung der Weisen von BabYlon.
    Wer jetzt mit Italienern kommt, dem sei gesagt die ganze Bande bis zu den Venedigern haben alle ihre Wurzeln in BabYlon.

    Die yüdische AdelsLinie der Merowinger/Karolinger (SchlangenAbkunft) setzten den ersten jüdischen SchatzKanzler ein um die Germanen auszupressen, viele wurden verarmt und verelendet um dann als Sklaven, auch nach MoslemLand verkauft zu werden.
    Der MerowingerPapst und ein ausErwähltes Völkchen unterstützen diese Aktionen.

    Jüdische Schatz/KHANzler sind bis in unsere Zeit nachweisbar.

    Der heutige Deutsche/Amalek zahlt fast 70% Abzüge und Steuern, das ist mehr als andere Völker und auch mehr als der Zehnt im
    MittelAlter. Das private satanische GeldSystem sorgt dafür das alle Gelder früher oder später zu den GeldEigentümern zurückfließen
    und alle Anderen verarmen und werden enteignet. Dieses satanische ZinsGeldSystem wurde schon in den UnHeiligen Büchern aus
    BabYlon beschrieben, aber dieses GeldSystem beschert immer auch Raub – und PlünderKriege, welche die nötigen Blut- und BrandOpfer
    für ihren MolochDienst erbringen.

    StammLeser kennen bereits die Quellen vorauf sich dieser Kommentar aufbaut.

    Wie immer alles Fiktion, aber die GeldOpferLeichen werden durch die Wahrheit, welches als Gas wirkt, an die OberFläche gebracht.

    MerkelWürdig es sind nicht ” Die JUDEN” es sind die BabYlonier – illuminaten-SchlangenBrut-KainMenschen welche in 4 satanischen
    Verschwörungen die WeltKriegen wollen um ihre Hölle auf Erden errichten wollen.

  7. Grüß Gott Herr Mannheimer,

    Sie sehen ja selber wohin “die Reise”geht
    aber die wichtigste Quelle der Wahrheit wollen Sie scheinbar nicht nutzen oder?;-)

    https://www.bibleserver.com/text/SLT/Offenbarung13

    Offenbarung 13:16
    16 Und es bewirkt, dass allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn,
    17 und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.
    18 Hier ist die Weisheit! Wer das Verständnis hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666.

    Die heutige RFID Chip Technologie dürfte die Basis für das Malzeichen sein,überall auf der Welt allen voran in Schweden lassen sich schon jetzt immer mehr Menschen diesen Chip einpflanzen und darauf wird das Malzeichen “aufbauen”… auf der schon vorhandenen Bereitschaft so etwas als universelles Bezahulungsmittel zu akzeptieren…
    Siehe:

    • Selbst der Papst Johannes Paul II sagte schon bei einer Konferrenz am 26.06.1985, dass niemand ohne das Zeichen des Tieres ( Antichrist = 666) etwas kaufen/ verkaufen kann, niemand wird Handel betreiben können, ohne das Zeichen des Tieres.

      ” Konferenz vom 26. Juni 1985, durch Papst Johannes Paul II.

      Art. 1: Niemand wird von nun an Zugang zum Postdienst haben, ohne die Nummer.
      Art. 2: Niemand soll in irgendeinem Unternehmen oder einer einer Schule angestellt werden, außer er habe diese Nummer.
      Art. 3: Kein Student soll in irgendeiner Schule registriert werden, ohne daß Student oder Eltern eine Nummer haben.
      Art. 4: Jede Seele, die sich nicht nach diesem Sozialvertrag richtet, kann ohne diese Nummer weder kaufen oder verkaufen.
      Art. 5: Niemand soll Nahrung verkaufen oder kaufen können, noch sollten sie Nahrung anpflanzen können, ohne dieser Nummer.
      Art. 6: Niemand kann Geld anlegen noch Geld abheben, ohne dieser Nummer.
      Art. 7: Wer die Artikel dieser Union nicht anerkennt oder ablehnt, soll streng mit dem Tod bestraft werden.
      Art. 8: Wer die Nummer nicht hat, soll das Reisen untersagt werden.
      Art. 9: Die ökumenischen Vereinigungen sollen entscheiden über die Genehmigung der Nummer.
      Art.10: Import und Export soll gemäß der Nummer durchgeführt werden.
      Art.11: Es soll ein internationales Geldsystem geben mit der Genehmigung dieser Nummer.
      Art.12: Die Gemeinden sollen sich an einem Tag versammeln, dem Sonntag, gemäß der Nummer.
      Art.13: Für Armut soll für ein besseres Leben in allen Ländern gesorgt werden, nach der Nummer.
      Art.14: Niemandem soll erlaubt sein, zu jagen oder zu fischen ohne dieser Nummer.
      Art.15: In allen Transportsystemen der Welt soll in Übereinstimmung mit dieser Nummer umgegangen werden.
      Art.16: Niemandem soll erlaubt werden, ohne dieser Nummer ins Krankenhaus aufgenommen zu werden.

      Dieser Plan wurde durch Papst Johannes Paul II. anläßlich der Konferenz vom 26.6.1985 in Kenia vorgelegt. Dieses Projekt wird wieder im September 1993 präsentiert werden.

      – Ende des Übersetzungstextes –
      Was ist die Nummer?

      Lesen Sie Offenbarung 1-18!

      Hier ein kleiner Vorgeschmack (Offb. 13, 16-18): Und es macht (das zweite Tier, die USA wird dafür sorgen), daß die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Knechte – allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des (ersten) Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des (ersten) Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

      Die Zahl 666 ist die Zahl des ersten Tieres, des Papsttums und des jeweils amtierenden Papstes! Mehr dazu in einem anderen Artikel”.

      Quelle : https://www.offenbarung.de/papsttum-neue-weltordnung.php

      https://www.pravda-tv.com/2017/11/so-lenkt-der-vatikan-die-eu-politik-heiliges-roemisches-reich-reloaded/

      https://www.pravda-tv.com/2019/02/bibel-prophezeiung-wie-die-globale-finanzkrise-die-10-europaeischen-koenige-hervorbringen-wird/

  8. Absolute Spitzenklasse Herr Mannheimer!
    Gebt mir die Macht über das Geld eines Landes, und mir ist egal wer dort die Gesetze macht! Wer war das doch gleich? Achja A. Rothschild, und Achja Jude was sonst!
    Sie wollen hörige Sklaven (Am liebsten hellbraune) welche bei nicht gefallen auf Tod gestellt werden können von Seiten der ‚Juden Elite‘ bis das alles umgezüchtet würde gehen auch weise Deutsche! So ein Bevölkerungs – Experiment braucht halt auch seine Zeit! Ironie!
    Vielleicht sollten die Leute doch sicherheitshalber wieder in Silber oder Gold denken!
    Bzw. Makarov und Walther 9 mm. Ich traue der Juden und Sozialisten Brut nicht weiter als ich spucken kann!
    Im übrigen finde ich bei der derzeitigen Neubesiedlung des West und Mittel deutschen Territorium wird es langsam echt eng!
    Bzw. Verramschung unserer Heimat, bald sind die Deutschen wieder ein Volk ohne Raum! Das atmen fällt irgendwie schon schwerer, bei den Massen sinnlosen Gesocks überall!
    BRD (Besetztes Rattennest Deutschland) wird Zeit das der Kammerjäger kommt!

  9. soziale Tod? Ich wäre dafür, könnte kein einziger Mensch mehr kaufen und verkaufen, die Städte verlassen, zurück zur Natur, Kolonien gründen, unabhängig vom Staat, die Erde bietet den Menschen alles was er zum überleben braucht, Wasser, Luft, Erde, Feuer. Mit der Wirtschaft und der ganzen Finanzpolitik funktioniert ja die Sklaverei.

    • @ Endzeitkrieger
      Das ist schon richtig nur funktioniert das nicht mit Milliarden Menschen!
      Wohl dem der Hektar hat, besser man kauft noch was dazu!
      Also Boden sprich Land inclusive Wasser, und Waffen weil das eine macht ohne das andere dann auch wenig Sinn! Irgendwie dann doch wieder wie ganz früher!
      Wer wandlungsfähig ist überlebt, das wird eine extreme Auslese werden!
      Ja schöne neue Welt! Ironie!
      Vielleicht werden die Überlebenden die Toten beneiden!

  10. Rogoff: Euro überlebt nur in politischer Union

    Starökonom Rogoff fordert politische Union für die Euro-Zone. „Die Euro-Zone kommt mir vor wie ein Paar, das nicht heiraten will, sich aber gegenseitig Zugriff auf seine Bankkonten gibt. Das funktioniert nicht.“

    StarÖkonomen sind Lügner oder arbeitslos
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/04/10/starokonomen-sind-lugner-oder-arbeitslos/

    🙁
    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/03/geld-aus-dem-nichts.gif
    https://tinyurl.com/y67kooww
    Das private FalschGeldBankenSystem könnte durch einen BankRun zum Einsturz gebracht werden,
    wenn es kein BarGeld mehr gibt, dann sind die Zahlen nur noch im Computer und unangreifbar.
    https://tinyurl.com/yykg3qa5
    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/08/geldsystem-bankhyc3a4ne.gif
    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/01/ich-erklc3a4re-euch-die-welt1.gif
    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/04/esm-krc3b6tenwanderung-schafmenschen.jpg

    Das Untergangs-Szenario, welches letztlich faschistische Züge annimmt und zu einem orwellschen Super-Kontroll-Staat mutiert, der seine Bürger übernacht enteignet und zu einem völligen Crash führt, ist nicht neu und keineswegs eine Erkenntnis von IWF-Autor Rogoff. Das dramatische Finale eines schuldbasierten Geldsystems erkannte schon Ludwig von Mises Anfang des 20.Jahrhunderts.
    https://bilddung.wordpress.com/2014/01/28/hexenweisheit-we-need-a-reset-around-the-world/

    Die HexenMeister, welche Geld aus Luft zaubern haben auch Merkelwürdige Hexen in ihren Diensten.
    https://bilddung.files.wordpress.com/2014/01/christine-lagarde-world-economic-forum-2014.gif

  11. https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/12/eine-herrschaft-der-gewalt-toni-all.gif

    In einem seriösen hebräischen Nachschlagewerk findet sich die Sequenz MShH YBD HALHJM [Gematrikon I 331] mit der Bedeutung
    “Moses ist der Sklave der Elohim”,
    was einwandfrei belegt, dass Moses ein Repräsentant der bösen Seite ist.
    🙁
    StammLeser wissen ihr /Messias/ und /Schlange/ haben auch den selben ZahlenWert
    🙁

    https://www.neopresse.com/wp-content/uploads/NATO-Osterweiterung.jpg

    Heute ist JahresTag wo die Bö$eSeite der Macht ihren TodesStern auf RussLand – die Weißen SlawenVölker gerichtet hat.

    http://progressivepress.com/pix/nato-swastika.jpg

    29.03.2004: In einer zweiten Phase der NATO-Osterweiterung treten nach Polen, Tschechien und Ungarn am 12. März auch die ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien der NATO bei.–https://deutscheseck.wordpress.com/

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2017/03/trump-putin-killer.gif

    https://tinyurl.com/y45hsz45

    $i€ wollen die WeltKriegen.
    StammLeser wissen der AntiChrist kommt aus der satanischen MeroWinger-Linie (Same der Schlange).

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/nazis.gif

    https://tse4.mm.bing.net/th?id=OIP.Y8RcumJ47PqtJMJXa0lU2gHaFD&pid=Api

  12. Für alle, denen es noch nicht bekannt ist:
    “Sie mussten sich ein Zeichen auf ihre rechte Hand oder ihre Strin machen. Nur wer dieses Zeichen hatte, konnte kaufen oder verkaufen. Das Zeichen bestand aus dem Namen des Tieres oder der Zahl dieses Namen. … Es ist die Zahl 666.” (Offenbarung 13:17 – 18)

    Der EAN-Strichcode auf allen vom Scanner zu lesenden Produkte (die verkauft werden) hat IMMER die Zahl 666 (Eine 6 am Anfang, eine in der Mitte, eine am Ende). Diese sind durch die zwei Balken dargestellt, die für die Zahl 6 steht.
    Viele Menschen lassen sich schon in die Hand den RFDI-Chip implantieren, um bargeldlos zu bezahlen. Ein Trend, der zum Zwang werden wird.

    Selbst jemand, der nicht an Satan glaubt, muss gestehen, dass es hier Gruppen gibt, die sich von der Bibel inspirieren lassen. Dies Gruppen heißen Illuminati. Decken sich aber mit den Hochgradfreimaurern. Aber die vielen weiteren Namen sind eigentlich egal. Alle diese Geheimbünde stehen für den Satanismus.

    Ich persönlich kann aber den Satan nicht mehr leugnen. Auch, weil die Strategie so langfristig über Generationen ausgelegt ist und so brilliant ausgetüftelt ist, dass dies nicht zu einem selbstsüchtigen Mafioso passt (Stichwort: “Debitismus).

    Zitat zur FED bzw. Debitismus
    “Es gibt zwei Möglichkeiten eine Gesellschaft zu besiegen und zu versklaven: Mit dem Schwert, oder mit Verschuldung.”(John Adams, zweiter Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.)

    Ich komme zu dem Punkt, “wir werden angegriffen”. Die Gnostiker wussten es schon lange. Christus hat uns gewarnt. Aber die teuflischen Kirchen haben fleißig die Worte Christi verzerrt und sich zu nutzen gemacht. Sie haben die Bibliothek in Alexandria verbrannt, damit das Wissen, das ihnen gefährlich werden könnte, nicht bekannt wird. So ging es auch mit vielen anderen Religionen.

  13. So wäre es der MBA22 ein Leichtes, diese verhängte Strafe von 6.400€+3.200€ für den “Besitz von Gefährlichem Abfall” mit einem Zugriff auf mein Konto einfach zu rauben !

    Motorrad, Rasenmäher, Kettensäge, 6 Fahrräder usf. von einem amtlichen Mistkübelstierer zu “Gefährlicher Abfall” beurkundet und enteignet!

  14. Schlafmichel ermächtigt doch die Banken freiwillig 24/7 zur Enteigunung und Versklavung !!

    Ich wiederhole es immer wieder – gebt den Banken NIE wieder Geld. Nur das aufs Konto einzahlen, was zu Rechnungsbegleichung drauf muss. Einzahlen und sofort überweisen. Abbuchungsermächtigungen generell kündigen. Am Besten nur noch per Rechnung zahlen, wenn es nicht mit Bargeld geht. Ansonsten das Konto IMMER auf NULL stehen lassen.

  15. Als die BAWAG pleite ging und ich ummein Sparguthaben zittern musste, war der Geduldsfaden gerissen und seither kein Geld mehr auf der Bank.
    Lieber in Tschechenkronen, Rubel oder Remimbi im Tresor aufbewahren.

  16. Bevor man sich überhaupt einer Problematik einer Bargeldabschaffung zuwendet,sollte man zunächst das Schuldgeldsystem einschließlich des Wuchers und die Staatsschuldenkrise zumindest ansatzweise begreifen, die nicht nur eine arithmetische Perversität darstellen, sondern obendrein noch ein sehr verwerfliches Ziel verfolgen.

    Jeden Tag hören wir von Regierungen, die Milliarden leihen, um die Wirtschaft zu stimulieren (Die meisten Bankiers und Ökonomen kapieren einfach nicht, dass im Rahmen des heute existierenden Wirtschaftssystems die einzige Möglichkeit, die Wirtschaft im Gang zu halten, darin besteht, sich (durch Zins) weiter zu verschulden, weil unser Kapitalbedarf nur durch auf Zins basierendes Geld gestillt werden kann. Darum leiern diese Scheuklappenträger unermüdlich das Mantra von der unbedingten Notwendigkeit eines permanenten Wirtschaftswachstums herunter).
    Fragt jemand im öffentlichen Leben, wer denn überhaupt diese Art von Geld zum Ausleihen zur Verfügung hat? Wird es aus dünner Luft geschöpft? (Dann werden wir es in derselben Weise zurückzahlen. Man sollte meinen, das wäre angemessen.) Doch die Frage wird niemals gestellt, weil jeder, der auf einem einflußreichen Posten sitzt, an dem Schwindel beteiligt ist. Die üblichen Verdächtigen sind mit von der Partie. Die Leute finden zum Geld genauso wie die Ameisen zur Marmelade.

  17. Die Juedin Hannah Arendt :

    Der ideale Untertan der totalitaeren Herrschaft
    ist nicht der ueberzeugte Nazi

    oder der engagierte Kommunist sondern Menschen
    fuer die die Unterscheidung zwischen Fakt und Fiktion,
    wahr und falsch,
    nicht mehr existiert .
    _______________

    Das scheint es wohl zu sein , bei allem den herrausfordernden Artikeln von MM gibt es nur leider einen bescheidenen Widerhall .

    +++++
    MM. SIE HABEN VOLLKOMMEN RECHT. MEINE SCHWERE UND EXTREM ZEITAUFWENDIGE ARBEIT AUF FAST DURCHWEG HOHEM NIVEAU SCHEINT VERGEBLICH. DOCH WER WEIß SCHON, WO UND WANN DIE SAAT DER AUFKLÄRUNG AUFGEHEN WIRD. WER NICHT KÄMPFT, HAT JEDENFALLS SCHON VERLOREN. DANKE FÜR IHR FEEDBACK.
    +++

    Das ist die Realitaet ., die Menschen sind so wie sie sind und wie der Russe Prof. Dr. Saal versucht hat nachzuweisen , stand die Menschheit nach dem Zerfall mehrfach vor einem intelligentem Neustart ………

    https://ddbnews.wordpress.com/2019/03/29/fischers-frische-fische/

    • Da haben wir wieder, wovor H. Arendt warnte:

      SPÖ-Türke will “rechtsextreme FPÖler” in ERZIEHUNGSLAGER stecken!

      https://www.wochenblick.at/wirbel-spoe-mann-will-rechtsextreme-fpoeler-in-erziehungs-camps-stecken/

      Wo die Unterscheidung von wahr und falsch, Fakten und Fiktionen wegfällt, greift die nackte UNTERDRÜCKUNG um sich! 130 Millionen Todesopfer der “einzig wahren Lehre” des Kommunismus klagen an. Typen wie dieser linken Türke hat offenbar noch immer nicht genug davon – denn was machte man mit Menschen, die sich NICHT “umerziehen” ließen, weil ihnen die WAHRHEIT über alles ging?

    • Voellige Ueberieinstimmung mit Ihnen . lieber Herr Mannheimer .
      Machen Sie so weiter , wie bisher , so lange wie man es noch zulaest .
      Respeckt und hohe Anerkennung meinerseits .
      Und rauemem sie weiter auf zwischen Fakt und Fiktion !

      Vielen , vielen Dank !

  18. Vor allem können die mit den Menschen machen, was die wollen und jeden damit zerstören.Erinnert euch an Aaron Russo und das Interview mit dem Nicolas Rockefeller, Aaron Russo hat dann mit seinem Leben dafür bezahlt
    Nicholas aka Nick Rockefeller : Exposed by Aaron Russo – What He Told Me

  19. Wir Völker-Menschen in Deutschland leben irgendwie immer noch in einer Art Sozialen Marktwirtschaft, die wir auch gerne in etwa weiterführen wollen, denke ich. Wer lernen aber auch, daß die Soziale Marktwirtschaft ihre eigenen Probleme hat die wir irgendwie in den Griff bekommen müssen. Ganz natürlich gibt es verschiedene Aktivitäten die Vorteile der Sozialen Marktwirtschaft für eigene Zwecke auszunutzen und auch anzugreifen. Eine Nationale Soziale Marktwirtschaft hat verschiedene Probleme mit einer Welt, die sich mehr global orientieren will. Prinzipiell ist meiner Ansicht nach das Modell von verschiedenen Nationen kein Problem, zum Problem werden Nationen erst dann, wenn sie sich auf Kosten anderer Nationen bereichern und das ist leider immer noch der Fall. Auch hier müssen neue Lösungen erarbeitet und ausprobiert werden.

    Wenn neue Lösungen gesucht werden, so werden dabei auch Fehler gemacht.

    Das Leben auf diesem Planeten ist sehr vielfältig und mir persönlich gefällt das. Die Vielfalt hat allerdings auch ihre Komplexität die nicht leicht in den Griff zu bekommen ist. Aus diesem Grund wird versucht, die Komplexität zu verringern. Das geht natürlich nicht ohne dabei der Natur großen Schaden zuzufügen. Wir kennen das aus den Erfahrungen, die wir bei der Urbanisierung der Natur gemacht haben. Einige Probleme hat man gesehen und es wurde halbgar versucht, einige Kleinigkeiten zu verbessern, aber so wirklich wird natürlich nicht versucht, die Natur besser zu verstehen und sich in die Natur besser zu integrieren. Immer noch versucht man die Natur auf unsere angeblichen Befürfnisse einzuzwingen. So wirklich gut funktioniert das allerdings nicht. Aber wie soll es denn funktionieren?

    Ich persönlich bin davon überzeugt, daß der Mensch nur dann optimal evolutionieren kann, wenn er sich in immer perfekter werdenden Versuchen nahtlos in die Natur integriert. Ich meine damit dennoch etwas völlig anderes als das Leben von z.B. Jäger- und Sammler-Kulturen oder relativ einfachen Nomaden-Kulturen wie wir sie aus dem arabischen Raum kennen.

    Die aktuellen Wirtschaftssysteme können meiner Meinung nach kaum dabei helfen, solch eine Idee zu verwirklichen, oder ganz klar formuliert behaupte ich, daß die aktuellen Wirtschafts-System die Umsetzung dieser Idee absolut unmöglich machen.

    Auch mit dem aktuellen Geldsystem ist es ohne Probleme möglich einen Menschen, eine Gruppe von Menschen oder einen Staat zu steuern, zu regeln, zu kontrollieren und auszuschalten. Noch einfacher ist das natürlich möglich, wenn das Bargeld komplett abgeschafft wird.

    Mit einfachen Waffen wie Schwertern kann man einen Menschen töten, aber es braucht einen großen Aufwand, ein ganzes Volk auszurotten. Mit hoch evolutionären Waffen-Systemen kann man dagegen mit einem einzigen Knopfdruck eine ganze Stadt, einen Staat, einen Kontinent oder sogar einen ganzen Planeten terminieren. Und davor haben wir natürlich Angst und leben mehr oder weniger in Sorge, daß die Macht über diese Waffen-Systeme nicht mißbraucht wird, was schon oft geschehen ist.

    Die Abschaffung des Bargeld-Systems kann man auch als einen neuen Schritt der Evolution eines sehr wichtigen System-Bestandteils der Menschen-Organisation ansehen. Ganz ohne Zweifel ist es möglich, dieses hoch entwickelte System massiv und katastrophal zu mißbrauchen. Davor haben wir natürlich Angst weil wir wissen, daß es viele Kräfte gibt, die den Willen haben auch solch ein System zu ihrem Vorteil zu mißbrauchen, wie es schon oft passiert ist.

    Ich sehe allerdings auch die Möglichkeit der Entwicklung völlig neuer Wirtschafts-Systeme die nur mit einem sehr hoch entwickelten Finanz-System ausprobiert werden können. Möglicherweise werden neue Erfahrungen mit einem hoch entwickelten Finanz-System völlig neue Ideen hervorbringen wie wir unser Leben gestalten können. Ich kann mir gut vorstellen, daß das der Fall sein wird.

    Ich sehe das Bargeld-Verbot nicht nur pessimistisch.

    Natürlich ist jeder Mensch dazu verpflichtet, sich ernsthaft Gedanken zum Leben zu machen.
    Wir sehen, daß mit unserem Wirtschafts-System viele Möglichkeiten existieren sein eigenes Dasein zu formen. Ich bin davon überzeugt, daß mit einem höher entwickelten Geldsystem als das was wir im Moment haben, noch weitaus mehr Möglichkeiten existieren werden, das eigene Dasein zu gestalten. Ich persönlich bin davon überzeugt.

    • Ein paar kurze Anmerkungen.

      1. Wir haben ein Schuldgeldsystem und kein Geldsystem.
      2. Dostojewski: Bargeld ist geprägte Freiheit. Nur glückliche Sklaven geben ihre Freiheit auf.
      3. Es gibt kein höher entwickeltes Geldsystem. Das ist blanker Unsinn. Geld ist eine Illusion, eine Zahl (siehe Rakowski) und diejenigen, die die Alchemie des Geldes (einschl. des Zins, sprich Wucher), perfektioniert haben, sind unsere Sklavenhalter und die Wurzel allen Übels.

      • Diese Argumente sind mir bekannt und ich frage mich immer, ob diese auch wirklich wahr sind.
        Es gibt prinzipiell überhaupt kein Geldsystem, das kein Schuldsystem ist.

        Ein Geldstück oder ein Geldschein ist immer eine Art Energiespeicher, genauso wie eine Kanister Benzin. Um solch einen Energiespeicher zu besitzen, muß man zuvor irgend etwas leisten. Die Leistung erzeugt irgend etwas, was eine Kraft auslöst für die man eine Energie-Leistung zurückerhält. In einem Stromsystem fließt die Energie ständig in einem Kreislauf. Aber auch dort gibt es Energiespeicher, die sogar sehr notwendig sind, weil ohne diese Energiespeicher keine übergeordneten Funktionen möglich wären. Drei Energiespeicher sind besonders wichtig: die Batterie, die Spule und der Kondensator. Es gibt aber auch Widerstände die den Energiefluß sozusagen bremsen und es gibt verschiedene Schalter, mit denen man den Energiefluß steuern und regeln kann. Wie wir wissen, gibt es kaum Stromkreise, die ohne Verlustleistung auskommen. So gut wie jeder Stromkreis ‘verliert’ während dem Betrieb Energie indem er Wärme erzeugt, die das System verlässt und in der Regel oft nicht weiter nutzbar ist, außer es ist so gewollt, wie beim Betrieb einer Herdplatte.

        Im Prinzip ist ein Geldsystem genau das selbe wie ein elektrischer Schaltkreis,
        nur eben um einige Grade komplizierter zu entwickeln, zu betreiben zu regeln und zu steuern.
        Hier gibt es sehr viel Optimierungspotenzial, das wissen wir alle.
        Es gibt viele Fragen auf die wir in diesem Bereich noch keine Antworten haben.

        Das von Silvio Gesell vorgeschlagene Modell des ‘rostenden Geldes’ mag in einem relativ primitiven Wirtschaftssystem eine halbwegs funktionierende Sache gewesen sein, aber für die heutige Zeit und die heutige Komplexität der Zivilisation absolut veraltet und unbrauchbar.

        Es besteht tatsächlich die berechtigte Frage, in wieweit Geldscheine und Münzen tatsächlich nützlich sind oder ob sie eher eine hemmende Wirkung haben. Ich habe hier einiges an Geldscheinen herumliegen und für was? Es ist ein Speicher, eine Energiereserve. Doch fragen wir uns, ob diese Art von Energiereserve dem System nützlich ist, oder eher hemmend, also verlustbehaftet wirkt.

        Die hier in diesem Kommentar von mir vorgebrachten Überlegungen orientieren sich ausschließlich an den Regeln von Energie-Systemen, die geregelt und gesteuert werden um damit verschiedenste Aktivitäten zu ermöglichen. Ich denke also rein funktional wie ein Ingenieur und ich weiß genau, daß es jede Menge Probleme gibt, die ich weder erwähnt, noch angedacht habe oder für die ich keine Lösung hätte.

        Die Gier, der Besitzwille, das Horten, der Geiz, der Wille zur Bereicherung der Menschen sind in diesem System ebenfalls Bauteile, die dem System Energie entziehen, weil sie wie bremsende Widerstände funktionieren. Aber viele Menschen denken eben so und sind so und das werden wir nicht so leicht aus dem Wesen und den Köpfen der Menschen herausbringen.

        Geld ist genausowenig und genausoviel eine Illusion wie der Löffel, mit dem Sie Ihre Suppe zum Mund führen. Sogar die Suppe ist mehr oder weniger eine Illusion. Eine Illusion ist nicht etwas, das nicht ist, sondern eine Illusion ist ihre persönliche und individuelle Wahrnehmung von etwas was ist.

    • @ Apache : ich bin mit Dir bzw. Deinem obigen Kommentar sowie dem Kommentar vom 1.4. , 02:35
      ABSOLUT EINVERSTANDEN !

      Gut analysiert, Kompliment !

  20. Es geht doch bei der Bargeldabschaffung nicht um einen ewigen Illuminaten-Mist,sondern um die Tatsache das man mit viel finanziellen Mitteln den Menschen beherrschen will der sonst nicht beherrscht werden kann und auch nicht verwaltet werden kann

    Es geht darum das die Arbeitsleistung (das Eigentum) von Menschen zweckbezogen der Politik zugeschlagen werden soll welche in ihrer Eigenschaft von der Finanzindustrie selbst beherrscht werden,also einer Gruppenbildung die in ihrer Gesamtheit per Gesetz den Betrug legalisieren will.

    Wenn man als Gruppe einen Menschen sein Eigentum vorenthalten will,dann erhebt man einen Alleinanspruch auf Regelungskompetenz der Gemeinschaft die eigentlich nur gleichberechtigt existieren kann,nämlich mit gleichwertigen Rechten die nicht in den Privatbereich eines jeden Einzelnen eingreifen können.

    so sehe ich das

  21. Jüdische Direktoren könnten zwar EURO oder Dollar abschaffen,oder auch beides, aber den Russischen RUbel oder den CHin. Yuan sind sie nimmer fähig.
    Dies sind aber die Währungen mit Bestand und kein solch Betrugspapier wie Dollar und EURO. Das ist sicher.
    https://news-front.info/2019/03/29/kak-rossiya-edinym-mahom-smeshala-vse-karty-ssha-andrej-babitskij/ Ukraine wählt Präsidenten
    Wer heute sein Vermögen sichern will, nimmt außerdem Zuflucht zu Gold oder anderer Hardware.
    Ich als kleiner Rentner, kann mir lediglich Milch und Brot kaufen und sonst als Prepper mein Dasein absichern, zB. mittels eines Holzvergaser-Backofens, womit meine tägliche Kochkunst bereichert wird.

  22. “Marktkonform bedeutet dabei insbesondere gewinnträchtig für die Dienstleistungsanbieter, die insbesondere aus den USA kommen.
    Innovativ heißt, unter Kontrolle der westlichen IT-Unternehmen.”

    Als Ergänzung noch folgende These: Globalisierung bedeutet nichts anderes als Amerikanisierung!

    http://unserekorruptewelt.blogspot.com/2011/05/amerikanisierung-globalisierung-und-die.html
    https://jungefreiheit.de/politik/2009/globalisierung-heisst-amerikanisierung/
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/lobbyismus-wie-deutschland-amerikanisiert-wird-gastbeitrag-a-1166454.html

    Wartet es ab, wenn die JEFTA und CETA-Handelsabkommen in Kraft treten, dann werden langsam aber sicher die geheimen Schiedsgerichte die Macht über Europa übernehmen, in denen keine staatlichen Anwälte als Richter sitzen, sondern Wirtschaftsjuristen aus der internationalen Freien Marktwirtschaft, die voll udn ganz im Interesse der Banksters und Konzerne handeln.

    • biersauer: So tief sind die Schweden schon gesunken, dass Mädchen aus Angst vor den Asylanten nicht mehr in die Schule gehen können und Eltern werden als Rassisten beschimpft.

      Ich denke mal, dass das bei uns auch schon gang und gäbe ist.

      Anstatt diese Asylanten endlich dorthin zu schicken, wo sie hergekommen sind, werden sie auch noch hofiert und gepampert.

      Möchte das eigentlich jemand für seine Töchter?

      Und die Mädchen sind eben Schlampen und Huren – man muss sich ja nur ansehen, wie die sich anziehen (Achtung- Zynismus)

      • Es gilt zähe am Islam Verbot zu arbeiten!
        Ist zwar Sisyphusarbeit, aber unsere Kinder werden das schätzen!
        Ich könnte das verstehen, wenn einem dieser Kidermörder was passierte

    • Avantgardist- Am besten wäre es, wenn es gar keine Rundfunkgebühr geben würde. Das zahlen sogar die, die gar kein Radio- und Fernsehgerät haben.

      Kann man denn diese Mschpoke in den Sendeanstalten nicht loswerden?

      • Selbst wenn die Bargeldzahlungsmöglichkeit der Gebühr kommt (was ich noch bezweifle), wird GENAU DAS als Begründung für eine DRASTISCHE Erhöhung der GEZ-Zwangsgebühr angeführt werden.

  23. Es ist der größte ILLUSIONS-TRICK in der gesamten Geschichte der Menschheit, dass man die Menschen Glauben machen kann, ein PAPIERZETTEL, s.g. “Banknoten”, seien etwas “Werthaltiges”. Oder, dass die aufgeschriebene Summe von diesen angesammelten Papierzetteln, s.g. “Kontoauszüge”, den “werthaltigen Papierzetteln” entspräche. Als Krönung dieser Illusion, glauben die Menschen jetzt, durch die Gewöhnung und Pawlowsche Reflexe über Jahrzehnte und Generationen, dass die mit Flüssigkristallen auf Bildschirmen und mobilen Bildschirmen (“Smartphone”) angezeigte Summe der angesammelten Papierzettel, einen Wert darstellen würde.
    Dafür lassen sich die Menschen versklaven und begehen dafür sogar Morde und Kriege. Freiwillig. Die gleichen Menschen bezeichnen sich aber auch als “frei”.
    Ist das ein Zeichen von Intelligenz oder geistiger Gesundheit ?
    Parallel zu diesen absurden Vorgängen werden ECHTE WERTE, tonnenweise Nahrungsmittel, täglich vorsätzlich vernichtet, u.a. damit der Handel mit den Papierzetteln, -(die jetzt mehrheitlich nicht mehr als Papier existieren, sondern nur noch als Darstellung auf Bildschirmen)-, nicht zusammenbricht = DER GELD”SCHEIN”-Betrug auffliegt.

    • Wenn jeder, täglich statt dem Wort “Euro”, oder “Geld”, oder “Geldscheine”,
      immer das Wort SCHULDSCHEIN benutzen würde, kann der Betrug auch bei den
      großen Volksmassen schneller auffliegen
      und ins kollektive Bewusstsein gelangen – Prinzip “hunderster Affe”.

      Auch sollte man seine Kinder erziehen, dass sie nicht mehr “Euro”, sondern “Schuldschein” sagen… dann werden sie bald die Frage stellen, “WAS hat den keine Schulden” – “WAS hat einen Wert” ? Sesamstrasen-Prinzip -wer nchts fragt, bleibt DUMM.
      Das will das SYSTEM bekanntlich.
      MILLIONEN-MASSEN VON DUMMEN, die das SYSTEM am LEBEN ERHALTEN.

  24. @Toni, das sollte auch kein Zahlungsaufruf sein 😉 hier geht’s darum den Halunken die Geldgrabscherei zu erschweren.

    @Freidenker, exakt, Silber und Gold und den Banken nur das Nötigste.

  25. Ich denke mal, dass die Bargeldabschaffung ein weiteres Mittel zu unserer Kontrolle ist. Da kann man dann anhand der Kaufgepflogenheiten sehen, was der Michel so kauft!

    Ich hätte niemals gedacht, dass das für die Schwerverbrecher-Eliten so wichtig sein könnte!

    • was Michel kauft, interessiert die EUliten im Grunde einen Dreck.
      Entscheidend ist, dass man das Konto auf Knopfdruck einfrieren kann, und das “Guthaben” EINFACH RAUBT. Danach kann man das Konto digital auflösen und sagen, das Konto gab es niemals.
      So wie die Mafia Menschen verschwinden lässt, werden dann einfach Konten “verschwinden”.

      • Freidenker: Stimmt! Die Verbrecher-Eliten interessiert es nicht, was der Michel so kauft. Ich habe mich da unglücklich ausgedrückt.
        Es geht nur noch um die Kontrolle über unsere Konten.

      • was Michel kauft, interessiert die EUliten im Grunde einen Dreck.

        —————————————————————————————

        Das sehe ich aber leider nicht so werter Freidenker.

        Schlagwort: Payback-Karte.

        Ständig wird die Kundschaft die wo in diesen Giftläden einkauft danach gefragt.

        Und eines Tages wenn man dann im Krankenhaus liegt heißt es dann von der Krankenkasse:
        Ja mein Gutster wir haben nach-geprüft und festgestellt das sie dies und das konsumiert haben,
        somit bezahlen sie ihre Krankenhaus Rechnung selbst.

        Thats it!

        Und die meisten wenn nicht gar alle Payback Kartenbesitzer leben in den glauben man will ihnen etwas gutes tun.

        Von wegen!
        Alles nur ausspioniererei.

        Doch leider denken die wenigsten soweit.

        HG

        Didgi

      • @Didgi:

        wg. Payback-Karte etc.

        Ich habe bei diesem ganzen Punnkte-Quatsch noch NIE mitgemacht. Eben wegen der seit Jahrzehnten bekannten Datensammelwut der Firmen. Aber bei diesem Punkte-Sammel-Thema ist das ja SO OFFENSICHTLICH, dass ich das in meinem vorherigen Kommentar schon gedanklich abgehakt habe, bzw. es als SELBSTVERSTÄNDLICHES Denken der Leute auf diesem Blog
        VORAUSGESETZT habe, die hier lesen und schreiben.
        Genauso selbstverständlich wie man in einem INTERNET-BROWSER generell KEINE COOKIES zulässt (bzw. diese sofort wieder löscht, wenn eine Seite sonst nicht richtig dargestellt werden kann). Das ist das absolut minimalste Basiswissen, so wie bei dem Payback-Quatsch.

      • PS: Und wer tatsächlich noch ein Handy besitzt, gibt ja bekanntlich noch mehr von sich preis, als die armen PAYBACK-Kartenzahler-Sklaven.

      • … und wer immer noch den widerlichen Microsoft-Spionage-WINDOOF oder Faulapfel-Dreck auf seinem Rechner hat, der kann seine gesamten Lebensdaten auch gleich direkt an die NSA schicken.

      • Werter Freidenker

        Ja das ist es was wirklich phänomenal ist, die vielen Menschen mit den Handy´s, Windows, Apple und überhaupt dieses Alexa usw. usf..

        Da kommt man aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr heraus.

        Selbst in meinen noch Rest verbliebenen Bekanntenkreis, da bietet man den Leuten an ihnen Linux zu installieren und alles einzurichten inklusive verschiedene Browser usw., aber nein.
        Solln sie doch es machen wie sie wollen ich rege mich da schon lange nicht mehr auf.

        Anscheinend haben sehr viele Menschen ein ungeheures Mitteilungsbedürfnis das die Heide wackelt.
        Da kann man wirklich nur staunen über soviel Ignoranz.

        Oder aber es fehlt einfach die Eigenschaft des Hinterfragens.
        Oder aber es heißt dann: “Ich hab doch nichts zu verbergen“
        Da muss ich dann stets sehr oft schmunzeln über so viel Realitätsverweigerung.

        Und ich dachte oft das ich eigentlich der dümmste auf dieser Welt bin aber stets wurde ich eines besseren belehrt, worüber ich mich doch freuen sollte, kann ich

        Denn ich meine es doch nur gut und bin dann selbst der Depp weil ich es überhaupt versucht habe die Leute auf alle möglichen Risiken hinzuweisen.

        Naja, kann ma macha nix 😉

        Man kann praktisch nur auf sich selber schauen und hoffen für die Leute mit denen man es nur gut meinte.

        Zitat:
        … und wer immer noch den widerlichen Microsoft-Spionage-WINDOOF oder Faulapfel-Dreck auf seinem Rechner hat, der kann seine gesamten Lebensdaten auch gleich direkt an die NSA schicke

        So ist es 😉

        Und lustig finde ich das mit der IP, dass so viele gar nicht wissen das diese Konstant ist und bleibt, wenn man nicht selbst Hand anlegt und doch sicherheitshalber den Dynamischen weg geht.

        Viele Menschen ohne VPN oder wenigstens Proxymäßig unterwegs sind wären.

        Aber zum Glück gab es doch noch ein paar Menschen die sich unterstützen haben lassen.

        Und ja, dass gefällt mir da haben Sie so was von Recht werter Mitstreiter, das immer wieder Löschen der Cookies und nicht nur das, sondern auch immer wieder, auch wenn es manchmal mühselig ist und nervt und man die Webseiten wechselt bzw. gewechselt hat, den Browser zu “säubern“.

        Die kleinsten Dinge dürfen niemals zur größten mühe werden.
        Der Preis ist die ständige Wachsamkeit.

        Aber mein lieber Freidenker, Sie tun das und sicherlich auch viele wissende hier auf den Blog von MM, und das freut mich 🙂
        Denn dann fühle ich mich nicht so alleine.

        Der PC ist wie die eigene Wohnung – natürlich auch ein Universum für sich – und wenn die Wohnung sauber ist dann fühlen wir uns alle wohl 😉

        Ok wollen wir fair sein, den Menschen die nicht so kundig sind in der PC-Technik, es nicht nachzusehen.
        Obwohl!
        Jeder Mensch hat Möglichkeiten ohne ende sich das Wissen heute im WWW diesbezüglich anzueignen.
        Naja, vielleicht aber nicht die Zeit 😉

        Aber naja, die eigene maximale Sicherheit ist unter den Aktuellen Stasi Bedingungen bzw. sollte oberste Priorität sein.

        Die eigene Sicherheit, denn ich liebe das Leben 😉

        Haben Sie noch einen sehr schönen Samstagabend.

        HG

        Didgi

        Die Kröte mit dem Nussknacker Gesicht in ferner Zukunft.
        Bleiben wir stets wachsam 😉

      • Und ich dachte oft das ich eigentlich der dümmste auf dieser Welt bin aber stets wurde ich eines besseren belehrt, worüber ich mich doch freuen sollte, kann ich

        —————————————-

        Kurzer Nachtrag:

        Sorry, nicht meine Schuld.
        Irgendwie scheinen hier auf wundersame weise Worte zu verschwinden.

        Nach `kann ich` fehlt das Wort `ǹicht` 😉

        Seltsam….

        HG

        Didgi

    • Freidenker: Nun ja, ein weiteres Mittel um unliebsame Zeitgenossen aus dem Weg zu schaffen: “man” vergiftet sie!

      Nach “heißigen”, verunfallen, tot-in-der-Badewanne-finden, in die Psychiatrie entsorgen, kann man auch noch vergiftet werden.

      Und der deutsche Dumm-Michel glaubt tatsächlich noch, dass er in diesem Land “gut und gerne lebt”. Gut und gerne leben bei uns nur noch die Mitglieder des Bunten Tags, die Mitglieder der Länderparlamente, die gegen-rechts-Kämpfer und natürlich die heiligen sogenannten Flüchtlinge!

      • Harald Schröder: Vor einiger Zeit hat ein Imam auch herausgefunden, dass Schweinefleischverzehr schwul macht.
        Und noch gar nicht lange her ist, als ein saudischer “Wissenschaftler” festgestellt hat, dass Frauen nicht mehr als Säugetiere sind.
        Und – ich glaube – es war in Ägypten – als so ein … gesagt hat, dass man die Ehefrau noch sechs Stunden nach Eintritt des Todes begatten und Sex mit ihr haben darf.

        Hier ist der Link dazu:

        https://www.bild.de/news/ausland/aegypten/aegypten-sex-mit-leichen-soll-erlaubt-werden-23880954.bild.html

        Das muss man sich mal vorstellen: Da geht so ein IQ-60 Monster zu seiner toten Frau, hat Sex mit ihr und dann geht er zu einer seiner lebenden Ehefrauen. Mir wird schlecht. So etwas kann doch nur aus der Hölle kommen.

        So viel ich weiß, nennt man das Leichenschändung!

      • Und noch gar nicht lange her ist, als ein saudischer “Wissenschaftler” festgestellt hat, dass Frauen nicht mehr als Säugetiere sind.

        —————————————————-

        Werter Toni

        Diese Rückständigen sollten ihren Frauen dankbar sein denn ohne diese gäbe es sie nicht.

        Ob die soweit denken können?
        Es darf bezweifelt werden.

        HG

        Didgi

  26. Ich unterscheide konsequent zwischen Noten- und Münz-Geld einerseits und Bargeld andrerseits :
    weil Bargeld auch in elektronischen Form möglich ist, sowohl anonym (zB. sogenannte Prepaid-Cashcard) als auch mit Identifikationsmöglichkeit.
    Ich kann das Bedürfnis nach “anonymem” Geld ja einigermassen verstehen (obwohl anonymes Geld natürlich zum Beispiel Drogendelikte, Diebstahl oder Geldfälschung begünstigt, weil es die Ermittlungstötigkeit der mit der Überwachung beauftragten Instanzen erschwert)
    (PS : Geldfälschung in grossem Stil betreiben GANZ LEGAL übrigens auch alle Geschäftsbanken, welche Geld elektronisch schöpfen, ohne dass dieses Geld durch Eigenmittel gedeckt ist – das nur nebenbei).

    Aber die Abschaffung von Noten- und Münz-Geld ist schon deshalb ein absolutes Gebot der Stunde, weil die Herstellung von solchem Geld inzwischen so teuer geworden ist, dass z.B. der Schweizer Geld-Drucker Orell-Füssli vor ca 3 Jahren in der Neuen Zürcher Zeitung Gedanken über einen Ausstieg (Verzicht !) aus dem Gelddruck-Geschäft geäussert hat.

    Demgegenüber ist die Prepaid-Cashcard in jeder Beziehung völlig problemlos – sie kann an Bancomaten zulasten eigener Bankkonti geladen und auch gelöscht werden (durch Rücktransfer auf das eigene Bankkonto). Und es ist auch viel schwieriger, eine verlorene oder gestohlene Prepaid-Cashcard missbräuchlich und unerlaubt zu nutzen, als dies bei verlorenem Noten- oder Münzgeld (ohne jedwelche Schutzfunktion) der Fall ist.

    Ich verstehe auch die Vorbehalte älterer Menschen (zu denen ich als 71-jähriger ja auch zähle) im Umgang mit elektronischem Geld – während die Gameboy-Generationen damit natürlich überhaupt keine Probleme hat. Diese Vorbehalte werden aber in spätestens 10 Jahren obsolet sein – und vorher wird eine Abschaffung des Noten- und Münz-Geldes
    (was eben NICHT dasselbe ist wie eine Bargeld-Abschaffung ! !)
    ohnehin nicht realisiert werden können.

  27. Ich denke, daß die Bargeldabschaffung in Partitionen ablaufen wird. So wird der 500Euro Schein bald aus dem Verkehr gezogen und es werden wahrscheinlich als Nächstes die 200er und Hunderter dran glauben müssen!

    Zudem wird die physische Geldmenge im Umlauf ständig verringert! So sollen nach Schätzungen nur noch ca 10% des gesamten Geldbestandes auf dem physischem Geld beruhen!

    Es ist sozusagen sicher, daß man als nächsten Schritt die Automatenanzahl verringern wird, bzw. ausgemusterte Geldautomaten nicht mehr ersetzen wird!

    Man ist ja schon ganz eindeutig dabei den Besitz von Bargeld zu ächten, ich nenne das Pre- Kriminalisieren, dh die Benutzer und Eigentümer von Bargeld, sollen beim Barzahlen schonmal ein schlechtes Gewissen bekommen und auch die, die Bargeld annehmen!

    In diesem Zusammenhang ist immer wieder das Lügentotschlagsargument- Konglomerat, Schwarzarbeitslohn, Waffenhandel, Rauschgift, Bestechung, Terrorfinanzierung, Steuerhinterziehung, Schwarzgeldkassen und der gleichen mehr an Hetze und Lügen zu lesen und am Fernseher zu sehen und zu hören!

    Es geht aber in Wirklichkeit primär um ganz andere Sachen, als diese gerade aufgezählten Unwahrheiten, nämlich genau um diese Dinge, die im Artikel oben so eindeutig beschrieben wurden!
    Da haben wir zunächst ganz eindeutige, auch nachvollziehbare, wirtschaftliche Überlegungen der herrschenden Kaste:

    1. Geld ist in seiner physischen Form ein großer Kostenfaktor, denn die Herstellung möglichst fälschungssicherer Geldscheine und auch der Münzen ist kompliziert, komplex und besonders die Geldscheine verschleißen schnell und müssen erneuert werden!

    2. Die Bankfilialen mit den Tausenden Mitarbeitern will man loswerden, denn diese sind zusammen mit dem aufwändigen Inventar, zb Tresore, Sicherheitsmaßnahmen, Schließfächern für die Elite ein störender Kostenfaktor!

    3. Die Banken Logistik, zb. das Befüllen der Bankautomaten, Geldtransport von den Geschäften und Einkaufzentren inklusive Wachmannschaften, Panzerwagen und dergleichen mehr wird dann nicht mehr gebraucht. Ein weiterer Kostenfaktor für die Elite fällt also weg!

    Zu den sozialen Folgen, ein Heer von arbeitslosen Bankangestellten, vom Bankdirektor, Schalterleute, Sachbearbeiter, bis zur Raumpflegerin, viele leerstehende, Bankgebäude, die dazu nötig gewesenen Infrastruktur, unnütze Bürogebäude und so weiter!

    – Erstmalig würde das Arbeitslosenheer auch Akademiker und leitende Angestellte in signifikantem Ausmaß offenbaren! Es würden mit einem Schlag dann direkt und indirekt mehrere Millionen Arbeitsplätze wegfallen! Was macht man mit diesem Heer von Arbeitslosen?

    Aber kommen wir nun zu dem Kern des wirklichen Ansinnens des von der Kabale erwünschten bargeldlosen Zeitalters:

    1. Jeder Mensch wird absolut gläsern bezüglich seines Kaufverhaltens.

    2. Sparen wird sozusagen unmöglich, da man keine Verfügungsgewalt über sein Konto hat!

    3. In der Kombination dem schon lange gefallenem Bankgeheimnis ist jeder einzelne Cent auf dem Konto für jeden kleinen Staatsbediensteten sichtbar und wahrscheinlich sperrbar!

    4.Jede unliebsame Person kann einfach abgeschaltet werden und ist durch diese Tatsache durch den Staat erpressbar! Auch unter dem Aspekt der immer weiter beschnittenen Meinungs- und Redefreiheit zu sehen!

    5. Es ist zu befürchten und das haben hier schon einige Mitkommentatoren zum Ausdruck gebracht, daß nicht nur das Konto einfach gesperrt, sondern gar ganz gelöscht wird! Mit der Lüge, es gab nie ein Konto für Sie…

    6. Darauf aufbauend befürchte ich, kann / könnte man den Betreffenden einfach verhungern lassen, denn ohne Debitkarte oder gar implantierten IDRF Chip läuft dann garnichts mehr!

    7. Denkbar ist auch, wenn man sich in das kranke Gehirn dieser Elite versetzt, sich der Personalausweis und die Debitkarte kombinieren lässt? DAAA wollen die hin!

    8. Also können dann alle unliebsamen und unnützen Esser einfach deaktiviert, gar ganz ausgelöscht werden und diese Person( kommt übrigens von Maske und durchtönen, von Persona= die Maske) existiert einfach nicht(mehr)!

    9. Rechnet Euch aus, was mit den grau hinterlegten Menschen dann passieren wird? Wo immer er oder sie auch sich wendet, heißt es ganz lapidar: Sie gibt es garnicht!

    10. Die Organmaffia reibt sich schon die Hände!

    Ich kann nur als Resümee´ festhalten, daß dieses Vorhaben, nämlich des Verbotes von Bargeld gerade in der Kombination der der bereits schon länger bestehenden gegen uns alle gerichteten Maßnahmen( Aufhebung von Bankgeheimnis, freie Meinungsäußerung, der CO2 Fußabdruck, die allumfassende Überwachung und Bevormundung, die Entrechtung durch den Mensch als juristische Sache nach See und Handelsrecht und die immer noch bestehenden Doktrin der Siegermächte und so weiter und so fort!) das Wort bedrohlich einfach nur lächerlich und relativierend wirkt!

    lg:

    • MSC.

      zu 8. Unnütze Esser sind aber nur deutsche Rentner, deutsche Arbeitslose, deutsche kranke und behinderte Menschen sowie gut integrierte Ausländer, die auch in diese von mir genannten Rubriken fallen. Sogenannte Flüchtlinge und unsere selbst ernannten Eliten werden sich da nicht dazurechnen lassen.

      zu 10. Die Organ-Mafia reibt sich die Hände. Sicher, aber es hat sich herausgestellt, dass unsere Organe, also Organe von weißhäutigen Menschen, nicht in die Körper von Negern passen. Wie das bei Muslimen ist weiß ich nicht, aber ich könnte mir denken, dass die von uns Ungläubigen gar keine Organe wollen.

      In meinem Heimatort war ein junger Neger, der dringend eine Spenderniere brauchte, und während für ihn gleich eine Spenderniere da war, mussten andere auf eine Warteliste und warten und warten – und irgendwann ein Mal hat sich das von alleine erledigt. Die erste Spenderniere, die der Neger bekommen hat, hat sein Körper abgestoßen, und so bekam er anscheinend noch je zwei Nieren (wenn ich das noch recht weiß), die sein Körper auch abgestoßen hat. So ist man draufgekommen, dass Neger Organe von Weißen nicht unbedingt ertragen und verkraften. Das sollte wohl unser Glück sein, denn sonst wären wir noch weniger sicher als wir es jetzt schon sind.
      Im Übrigen wurde dieser Neger von einigen Frauen unseres Ortes betütelt, gepampert und umsorgt, so dass der junge Neger von sich aus gar nichts mehr gemacht hat. Die Rolle, in die ihn diese Frauen gebracht haben, hat ihm sehr gefallen. Aber irgendwann ein Mal hatten die Frauen genug – es war keine mehr da, die sich um ihn gekümmert hat. Ich könnte mir vorstellen, dass der Neger sich gefragt hat, warum man ihn nicht mehr betütelt.

      • T.v.d.A.
        Wegen der Organtransplation. Sollte sich das bewahrheiten, daß unsere Organe, gar das Blut mit denen von Negern, Asiaten und uns Weißen und umgekehrt nicht kompatibel sind, wäre das ein Beweis, daß die Menschen möglicherweise doch nicht auf eine einzige, gemeinsame Vorfahren Linie zurückzuführen sind, sondern viel weitläufiger mit einander verwandt sind als bisher angenommen!

        Ich vermute schon lange, daß uns da was Wichtiges verheimlicht wird, aber ich bin kein Genetiker oder Biologe, lasse aber da meinen untrüglichen Menschenverstand walten!

        Meine eigene privaten Gedanken dazu sind Folgende:

        Der selbsternannten Elite um Herzel und Couldenhoven- Kalergi und Konsorten schwebt ja schon seit der Pan Europa Bewegung vor eine altägypische Mischrasse mit hellbrauner Haut zu schaffen/wieder zu schaffen; Weiße, mit negroiden, asiatischem Einschlage.

        -Offenbar gab es solche Menschen auch und die Frage, die sich mir schon lange gestellt hat, ist die, wo sind die hin? Es gibt sie nicht mehr, keine Frage!

        Normalerweise sollten sich eigentlich trotz ethnischer Isolation, bei dem schon in der Antike regen Handel sich ALLE Menschen schon längst zu solch einer Mischrasse entwickelt haben, zumindest ein großer Teil! Aber offenbar ist das nicht der Fall! Warum wohl nicht?

        Ich vermute mal, daß solche Mischmenschen genetisch nicht stabil sind und irgendwann nach einigen Generationen unfruchtbar sind?

        Analog zum Liger( Kreuzung zwischen Tiger und Löwe) Maulesel und Maultier, Zeburiden( Esel mit Zebra) und so weiter, denn deren Nachfahren sind schließlich unfruchtbar! Meistens schon sie selbst!

        Ich bin inzwischen soooo ernüchtert über die angeblich doch so offenorientierte Wissenschaft, daß ich immer mehr auch dort auf ideologische Schranken stoße!

        Zurück zu Organtransplantationen, das ist für mich ein No go, denn der Organspender muss definitiv noch leben, wenn das Organ entnommen wird! bei einer Niere, ok, man könnte auch nur mit einer leben! Aber ein Herz, Lunge…

        Der Hirntod ist eine Erfindung der Organmaffia und mutige junge Studenten hatten beweisen können, daß man das simulieren kann, wenn man seinen Kopf für kurze Zeit in Eiswasser hält!

        Ich bin ein entschiedener Gegner von Organtransplation, ich gebe nichts und will auch nichts Fremdes im Körper haben, auch kein fremdes Blut!

        lg:

      • Nicht nur die Organ-Mafia, auch die Pharma-Mafia oder Pharma-Industrie verdient viel Geld an sterbenden Menschen

        https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2018/03/30/usa-pharmindustrie-profitiert-von-opioid-massensterben/

        Pharma-Industrie profitiert von Opioid-Massensterben
        Über 65’000 Tote jährlich als Folge der lockeren Verschreibungspraxis von Schmerzmitteln. Betroffen ist vor allem die Unterschicht.

        In den USA sterben mittlerweile mehr Menschen an Überdosen als an Waffengewalt oder Verkehrsunfällen. Es gibt schätzungsweise fünf Millionen Süchtige und bisher etwa 700’000 Tote. Genau weiss es niemand, da die Zahlen in den US-amerikanischen Bundesstaaten nicht einheitlich erfasst werden. Die Opfer sind fast ausnahmslos weiss und stammen mehrheitlich aus der Arbeiterschicht.

  28. ,,Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde.
    Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“

    ,,Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes.
    Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.”

    -Hans Herbert von Arnim, deutscher Staatsrechtler

  29. Sie werden die Menschen freiwillig dazu bringen, auf Bargeld zu verzicchten, einfach indem Bargeldzahlung teurer als Kartenzahlung gemacht wird.
    99 % werden dem zustimmen.
    NWO-ZIEL ERREICHT.

    So wie sie 99 % der Menschen freiwillig dazu gebracht haben,
    eine Fußfessel, wie ein Schwerverbrecher auf Freigang, immer mit sich herumzutragen. (HANDY).

  30. UN udn Klimaforscher frisieren Klimadaten der letzten Jahrzehnte.
    Mit frisierten und fiktiven Zahlen wird der Klimawandel “künstlich erzeugt” udn dramatisiert um die Menschen in Panik zu versetzen. Dadurch sollen UN Konventionen, Klimabeschlüsse und eine weltweite CO2 Abgabe alternativlos durchgewunken werden:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/panne-der-uno-experten-falsche-gletscherprognose-empoert-klimaforscher-a-672852.html
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/datendiebstahl-erneut-tausende-klimaforscher-mails-veroeffentlicht-a-799414.html
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/e-mail-skandal-aerger-um-20-jahre-alte-klimastudie-a-675413.html

    DIi Öko-Faschisten immer radikaler
    Radikales Professoren-Plädoyer: „Todesstrafe für Leugner des Klimawandels“
    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/radikaler-professor-todesstrafe-fuer-leugner-des-klimawandels-a-875802.html

    USA: Al-Gore und die US-Justiz bereiten einen Gesetzesentwurf vor, wonach Klimaleugnung strafrechtlich belangt werden soll
    http://www.geolitico.de/2016/05/20/staat-geht-gegen-klimaleugner-vor/

    In Deutschland zahlen die größten Umweltsünder kaum Steuern.
    Schiffsindustrie und Erdöl- Erdgasindustrie.
    http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article137727500/Das-Umwelt-Dilemma-der-grossen-Schiffe-mit-dem-Schweroel.html
    https://de.wikipedia.org/wiki/Emissionen_durch_die_Schifffahrt#Kritik
    http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-09/schifffahrt-abgase-luftverschmutzung
    http://www.welt.de/wissenschaft/article1256471/Schiffe-sind-mit-die-groessten-Klimasuender.html

    Die Politik schafft Steuerabgaben für die Schiffsindustrie ab
    http://de.reuters.com/article/deutschland-steuern-reeder-idDEKBN0TT2HH20151210

    Politik verschweigt die Gefahren für die Umwelt und Ökologie durch Erdöl- Erdgasförderung.
    Am Ende zahlt nicht die Industrie, sondern wie immer der Verbraucher
    http://www.baulinks.de/webplugin/2009/2090.php4
    https://www.xtranews.de/2009/12/06/l-industrie-verschweigt-gefahren-durch-radioaktive-rueckstaende-aus-der-l-und-gasfoerderung-id009404.html
    http://www.presseportal.de/pm/7899/1525080

  31. Ausbeutung, Enteignung, Versklavung
    das sind die Ziele der NWO-Schwerverbrecher.
    Niemals dürfen wir einer Bargeldabschaffung zustimmen, auch wenn uns das als viel bequemer schmackhaft gemacht werden soll. Dann haben uns diese Teufel nämlich ganz in der Hand.

  32. so schnell geht das auch nicht.

    denn, die musels müssen erstmal ein ersatzsystem etablieren zum bargeld-schwarzgeld-steuerhinterziehungs-system

  33. Ablauf einer Organentnahme

    Organentnahmen finden in der Regel nachts statt, nachdem Krankenpflegekräfte den beatmeten „Spender“ von der Intensivstation in den Operationssaal gebracht haben. Der „Spender“ muss auf den OP-Tisch umgelagert werden. Dies kann Bewegungen auslösen und für Verwirrung beim Personal sorgen. Außerdem können Kreislaufprobleme bei den „Spendern“ auftreten, die es „nötig“ machen, den Herztod zu unterdrücken, z.B. durch Wiederbelebung eines „Toten“. Tücher werden auf dem Boden ausgelegt, damit der Operateur nicht in dem Wasser-Blut-Gemisch steht, das sich während der OP auf dem Boden sammelt. Der „Spender“ wird an Armen und Beinen festgebunden, um Bewegungen zu verhindern. Er wird desinfiziert und mit sterilen Tüchern abgedeckt. Er bekommt muskelentspannende Medikamente und oft auch Narkosemittel, die Schmerzmittel enthalten. Doch viele Anästhesisten verzichten auf Anraten von Ärzteorganisationen auf Narkose- und Schmerzmittel. Das Problem der Bundesärztekammer ist, dass mit einer verpflichtenden Erklärung zur Narkose bestätigt würde, es handele sich bei den „Hirntoten“ um noch lebende Menschen. Also nimmt man billigend in Kauf, dass Menschen während der Organentnahme Schmerzen erleiden könnten. Bei einer Multiorganentnahme, die mehrere Stunden dauern kann, werden verschiedene Entnahmeteams mit bis zu 20 Ärzten an dem beatmeten Patienten tätig. „Hirntote“ bleiben bis zum herbeigeführten Herzstillstand an die Beatmungsgeräte und Monitore angeschlossen. Während der Organentnahme müssen die Anästhesisten die lebenswichtigen Funktionen des Spenders aufrecht erhalten, bis das letzte Organ entnommen ist. Je nach Bedarf müssen sie Medikamente, Flüssigkeiten, in seltenen Fällen sogar Blut oder Frischplasma verabreichen, um für eine ausgeglichene Stoffwechsellage zu sorgen. Beim Aufschneiden des Körpers vom Hals bis zur Schambeinfuge kommt es zu Blutdruck-, Herzfrequenz- und Adrenalinanstieg. Auch Rötungen des Gesichts, flächenhafte Hautrötungen und Schwitzen können eintreten. Bei „normalen“ Operationen werden diese Zeichen als Schmerzreaktionen gewertet. Nicht jedoch bei „Hirntoten“! Mit einer Operationssäge wird der Brustkorb durch das Brustbein geöffnet und die Bauchdeckenlappen werden nach außen geklappt und fixiert. Die Organe werden bei schlagendem Herzen freigelegt und für die Entnahme präpariert. Wichtig ist die Konservierung der Organe. Dazu werden sie mit einer gekühlten Flüssigkeit (Perfusionslösung 4°C) durchspült. Die Ärzte legen dafür Katheter, kleine Röhrchen und dünne Schläuche. Beim Eindringen der kalten Flüssigkeit in den noch „lebenden“ Körper, die das Blut ausschwemmen soll, kann es zu Blutdruck- und Herzfrequenzanstieg oder auch Zuckungen kommen. Gleichzeitig halten die Pflegekräfte die beiden entstandenen Hautlappen hoch, damit die Operateure schnell kannenweise Eiswasser zum Kühlen der Organe in den Körper hineinschütten und wieder absaugen können. Auch das Blut muss bei dieser Prozedur möglichst vollständig abgesaugt werden. Die Ärzteteams entnehmen nacheinander die einzelnen Organe, überprüfen deren Qualität an Präpariertischen und verlassen den Operationssaal mit Kühltaschen, in denen sich die Organe befinden. Mit der Entnahme der Organe ist der „Hirntote“ gestorben. Den Pflegekräften bleibt es am Ende oft allein überlassen, den Körper auszustopfen und die riesigen Wunden zu verschließen. Ein friedvolles und behütetes Sterben im Beisein von Angehörigen oder Freunden ist bei einer Organentnahme nicht möglich. Sterbebegleiter sind die Transplantationsmediziner.

    https://initiative-kao.de

  34. Ein aktueller Artikel aus einen englischsprachigen Blog, der zeigt wie weit die Technologie zur Bargeldabschaffung schon fortgeschritten ist (Verlinkung zum Originalartikel am Ende der Übersetzung):

    IBM, das gleiche Unternehmen, das den Nazis Lochkarten-Computersysteme zur Verfügung stellte, legt den Grundstein für das globale Kryptowährungsnetzwerk “Mark of the Beast”.

    Sonntag, 31. März 2019 von Ethan Huff

    Bild: IBM, das gleiche Unternehmen, das den Nazis Lochkarten-Computersysteme zur Verfügung stellte, legt den Grundstein für das globale Kryptowährungsnetzwerk “Mark of the Beast”.

    (Natural News) Die Welt rückt immer näher an die Art eines einheitlichen globalen Währungssystems heran, wie es im biblischen Buch der Offenbarung prophezeit wurde. Und führend bei der vollständigen Implementierung ist der multinationale Technologiekonzern IBM, der kürzlich eine neue Finanztransaktionstechnologie namens IBM Blockchain World Wire eingeführt hat, auf der “Mark of the Beast” steht.

    Laut einer offiziellen Unternehmensankündigung hat IBM erfolgreich “ein globales Echtzeit-Zahlungsnetzwerk” entwickelt, das dazu beitragen soll, sowohl Devisen- als auch grenzüberschreitende Zahlungen und Überweisungen zu “optimieren” und zu “beschleunigen”, was es den Menschen leichter als je zuvor macht, auf dem globalen Markt mit unterschiedlichen Währungen zu kaufen und zu verkaufen.

    Durch die Implementierung einer eigenen Blockchain-Technologie innerhalb eines einzigen einheitlichen Netzwerks sagt IBM, dass Teilnehmer aus der ganzen Welt nun in der Lage sein werden, grenzüberschreitende Zahlungen mit beispielloser Leichtigkeit abzuwickeln, viele der traditionellen Barrieren im Zusammenhang mit der Währungsumstellung zu beseitigen und im Grunde genommen die Grundlage für ein ganz neues globales Währungssystem zu schaffen, das schließlich unser gegenwärtiges dezentrales Paradigma ersetzen wird.

    “Wir haben ein neuartiges Zahlungsnetzwerk geschaffen, um Überweisungen zu beschleunigen und grenzüberschreitende Zahlungen zu transformieren, um den Geldfluss in den Ländern zu erleichtern, die es am dringendsten benötigen”, verriet Marie Wieck, General Managerin der Blockchain-Abteilung von IBM, wie die Technologie einen Wandel herbeiführt. “Durch die Schaffung eines Netzwerks, in dem Finanzinstitute mehrere digitale Assets unterstützen, erwarten wir, dass wir Innovationen anregen und die finanzielle Integration weltweit verbessern werden.”

    Offenbarung 13 zeigt, wie implantierbare Chips mit globaler Währung benötigt werden, um kaufen und verkaufen zu können.
    Für diejenigen, die der biblischen Prophezeiung folgen, sind die Auswirkungen dessen, was IBM hier zu tun versucht, geradezu abschreckend. Indem man die verschiedenen Vermittler, die mit grenzüberschreitenden Zahlungen verbunden sind, eliminiert und gleichzeitig die Zeit für die Abwicklung von Transaktionen auf Sekunden verkürzt, wird es so sein, als ob jeder auf der Welt mit derselben Währung handelt – genau das, was die Bibel für das Ende der Tage voraussagt.

    Es wird sich wahrscheinlich als “kontrollierter Abriss” sozusagen aller Währungen, einschließlich des US-Dollar und des EU-Euros, erweisen. Damit wird die geplante globale Zusammenführung aller dieser früheren Währungen zu einer einzigen Währung eingeleitet, die eine Art Biometrie- oder RFID-Chip (Radio Frequency Identification) erfordert, um zu funktionieren.

    Unter dieser neuen luziferischen Weltwirtschaft, die durch die Gesetze des Satanischen Noahiden regiert wird, müssen alle Menschen, unabhängig davon, wer sie sind oder woher sie kommen, diese Chips in ihren Körper implantiert bekommen, damit sie die Fähigkeit haben, Handel zu treiben – und nicht zu verhungern.

    “Wenn man die Marke nicht erhält, kann man auf dem Weltmarkt nichts kaufen oder verkaufen, was bedeutet, dass viele wahrscheinlich die Marke akzeptieren werden, nur um zu überleben”, schreibt Chris Katulka für IsraelMyGlory.org. “Das Management dessen, was Menschen kaufen und verkaufen, würde eine Eine-Welt-Währung erfordern, um alle Transaktionen zu überwachen.”

    Frühere Blaupausen für die globale Kontrollmatrix wurden auch von IBM bereits während des Zweiten Weltkriegs in nationalsozialistischen Konzentrationslagern erstellt.
    IBM spielte eine zentrale Rolle bei früheren Iterationen dieser Art von Eine-Welt-Kontrollmatrix, da das Unternehmen für die Entwicklung der Technologie zur Kontrolle und Verfolgung von Gefangenen verantwortlich war, die während des Zweiten Weltkriegs in Nazi-Konzentrationslagern festgehalten wurden. IBM arbeitete im Wesentlichen mit Adolph Hitler zusammen, um ein damals hochmodernes Ortungssystem zu entwickeln, mit dem Juden und andere politische Gefangene verfolgt werden können, indem die nationalsozialistische Volkszählung, die den Holocaust in Gang hielt, tabellarisch festgehalten wird.

    IBM war auch für die Stromversorgung des Systems verantwortlich, das die Züge zu den Vernichtungslagern pünktlich in Betrieb hielt. Während andere große multinationale Konzerne wie Coca-Cola und Kodak ebenfalls mit dem Nazi-Regime zusammengearbeitet haben, um seine zentral geführte Todesmaschine aufrechtzuerhalten, soll IBM bei der Entwicklung der Technologien, die es ermöglichten, dass Millionen von Menschen systematisch inhaftiert und viele von ihnen hingerichtet wurden, “die zusätzliche Meile” gegangen sein.

    “…. die IBM Hollerith Maschine, eine Tabelliermaschine, die mit Lochkarten lief, war ein wesentliches Werkzeug, um die logistischen Herausforderungen der jüdischen Vernichtung während Hitlers Regime in einer Welt vor dem Computer zu bewältigen”, schreibt Jack Smith IV für Mic.com. “Sie verkauften nicht nur Werkzeuge und Produkte, sie arbeiteten auch auf kreative Weise mit den Nazis zusammen, um ihnen zu helfen, die systematische Zerstörung des jüdischen Volkes zu entwerfen und durchzuführen.”

    IBM bleibt seinem dunklen Erbe treu und liefert erneut die technologische Grundlage für einen weiteren bevorstehenden Holocaust – diesen globalen Charakter, der vom Menschen der Sünde selbst geleitet werden soll. Und wie es üblich ist, wird alles unter dem Deckmantel des “Fortschritts” eingeleitet.

    Für weitere verwandte Nachrichten darüber, wie die biblische Prophezeiung genau so zusammenkommt, wie die Propheten von früher vorhergesagt haben, schauen Sie sich die Prophecy.news an.

    Quellen für diesen Artikel sind:

    AsiaTimes.com

    PRNewswire.com

    BlueLetterBible.com

    NaturalNews.com

    IsraelMyGlory.org

    Mic.com

    https://www.naturalnews.com/2019-03-31-ibm-lays-groundwork-for-global-mark-of-the-beast-cryptocurrency-network.html

  35. KLA.TV-Video:

    “Implantierte RFID-Chips: Systempresse startet Großoffensive ” :

    “Die Systempresse wirbt in diesen Tagen gezielt und koordiniert für das Implantieren von RFID-Funkchips in lebende Menschen. Werden Sie Zeuge solcher Mainstream-Werbekampagnen und erfahren Sie, wieso diese Entwicklung zum Genozid führt. … ” :

    http://www.kla.tv/13097

    • @Freidenker,

      ist doch merkwürdig, daß das alles bereits vor 2000 Jahren vom Jünger Johannes, als er in der Verbannung auf Patmos lebte, vorhergesagt worden ist.
      Ich weiß noch, als zum ersten Mal der Strichcode auf den Formblättern der Heilmittelverordnungen auftauchte.
      Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen, denn ich konnte das Gelesene in der Offenbarung bis zu diesem Zeitpunkt nicht einordnen.

      • ist doch merkwürdig, daß das alles bereits vor 2000 Jahren vom Jünger Johannes, als er in der Verbannung auf Patmos lebte, vorhergesagt worden ist.

        ————————————————————————–

        Werte Verismo

        Der liebe Johannes hatte sicherlich ne Zeitmaschine und gurkt jetzt noch in der Zeit damit herum.

        Späßle, es ist ja noch der erste 😉

        HG

        Didgi

  36. @Didgi
    mein Vater, leider schon verstorben, hat es immer wieder geschafft uns Kinder in den “April” zu schicken. Muß heute noch darüber lachen.

    Aber, daß mit dem Kaufen und Verkaufen nichts mehr möglich ist, ohne die Zahl des Tieres, und ein Zeichen an Hand oder Stirn,

    haben Sie dafür eine Erklärung ohne April-Späßle?

    Die Mayas sprachen ja von der kommenden Bärentatze.
    Das waren schon Wissende und viele der heutigen Menschen “wissen von nichts”.

    Auf jeden Fall läuft das auf bargeldlos hinaus und Chipeinpflanzung.

    • lieber Didgi,
      noch ein Zusatz – zudem steht ja drinnen, daß die Menschen diese Einpflanzung nicht vertragen werden, es bildet sich ein Geschwür.
      So wie es im youtube von Klagemauer TV von @Freidenker zur Sprache kommt.
      Bin gespannt, was ich von Ihnen nun höre.

    • Auf jeden Fall läuft das auf bargeldlos hinaus und Chipeinpflanzung.

      ——————————————————————————————-

      Liebe Verismo

      Da haben Sie recht.
      Darauf läuft es hinaus denn die Zeichen stehen auf Sturm.

      Doch alles kann in seinen Lauf gestoppt werden, da wird dann auch der Sturm zu einen Windhauch.

      Und dann kommt ein Orkan und fegt den Sturm hinweg 😉

      Zum Chipen gehören immer zwei da passiert dann meist allerlei.

      Apropos Chipen.
      Manchmal frage ich mich was nicht so alles auf Säuglingsstationen so vor sich gehen könnte.
      Das Kleine weiß am allerwenigsten……

      Kaufen und Verkaufen, drauf geschxxxxx!
      Wir tauschen wieder 😉

      HG

      Didgi

      Schlafen Sie gute werte Mitstreiterin 😉

      • @Didgi

        werter Didgi, wir haben nur eine Partei, die zum Bargeld steht, die
        AfD.
        Machen wir sie stark.
        Die AfD trennt durch seine Reden die Spreu vom Weizen.
        Hier findet sich das wahre deutsche Volk wieder.
        Alice Weidel und Sebastian Münzenmaier in Bornheim

  37. “Moskau schichtet seine Währungsreserven um. Die Dollarbestände werden sukzessive in Gold und Yuan getauscht. Die Gründe sind vielfältig. Doch die Entdollarisierung schreitet global voran…. ” :

    voller Artikel:
    http://uncut-news.ch/2019/04/01/warum-russland-dollar-den-fallen-laesst-und-gold-im-schnell-tempo-kauft/

    _______________________________

    und genau das weiß auch die FED, daher wird jetzt so auf den Turbo gedrückt, bei der medialen “Bargeld-Verteufelung” – die FED muss ja dann noch drastisch mehr virtuelles Digital-US-Dollar-FAKE-GELD erzeugen, weil weniger Dollar-Fake-Geld physisch in Umlauf kommt/gedruckt wird.

Kommentar verfassen