Marcel Reich-Ranicki – Der Eichmann von Kattowitz

Von Michael Mannheimer, 26. 06. 2019

DIE ZEIT zum Tod von Marcel Reich-Ranicki: “Was für ein Kerl!”

Nichts ist, wie es scheint…

Tonangebende Vertreter des weithin antideutschen und judäozentristischen Literaturbetriebs und der Systemmedien der BRD verehrten den Literaturkritiker Reich-Ranitzki als „Literaturpapst“ und verhalfen ihm zu öffentlicher Präsenz und Prominenz, wie sie kein Literaturkritiker vor und nach ihm jemals genossen hat. Reich-Ranicki konnte in seiner Fernsehrunde „Das literarische Quartett“, eine so breite Zuschauergunst erwerben, daß die bizarre Situation entstand, daß ein jüdischer Literaturkritiker weitaus bekannter und weitaus gefragter mit seinen Meinungen wurde als ausnahmslos jeder lebende deutsche Schriftsteller. Zu seinem Tod gab es nur eine Reaktion unter den deutschen Medien: Hymnen auf einen Mann, wie ihn Deutschland angeblich zuvor nie gesehen hatte und nie mehr sehen sollte. Dabei überschlug sich die klassisch antideutsche Zeit* geradezu in ihrer medialen Heiligsprechung des verstorbenen Literaturpapstes:

“Ob in der ZEIT oder in der FAZ: Wo Marcel Reich-Ranicki wirkte, wurde er zum Vorbild.

Kleists Anekdote aus dem letzten preußischen Kriege berichtet von der Kühnheit eines preußischen Reiters, und sie endet mit dem Ausruf: “So einen Kerl habe ich zeit meines Lebens nicht gesehen!”

Marcel Reich-Ranicki war weder Preuße noch Reiter, und doch gilt der Satz auch für ihn, denn erstens war ihm kein Klassikerzitat fremd, erst recht nicht von Kleist, und zweitens war er ein Kerl, wie ihn dieses Land noch nicht gesehen hat und vermutlich nie wieder sehen wird.

Er machte Karriere in einem Beruf, von dem ein größeres Publikum zuvor gar nicht gewusst hatte, dass es ihn gab. Er wurde Deutschlands mächtigster, bekanntester Literaturkritiker. Präsidenten empfingen ihn, Kanzler hielten Lobreden auf ihn.”


Ulrich Greiner in: DIE ZEIT Nr. 40/2013 , 26. September 2013

* DIE ZEIT ist zentraler Bestandteil der BRD-Systemmedien (Lügenpresse) und judäozentristisch-globalistisch orientiert.
Derzeitiger ZEIT-Herausgeber ist der Jude Josef Joffe (Transatlantiker, Bilderberger, Mitglied zahlloser jüdischer Verbände), der wenige Wochen nach der Inauguration Trumps zum US-Präsidenten in einer ARD-Sendung öffentlich und vor einem Millionenpublikum die Ermordung Trumps forderte – bis heute juristisch folgenlos, obwohl er damit vor Millionen Zeugen gegen gegen § 111 StGB (Öffentliche Aufforderung zu Straftaten) verstieß, was mit mindestens 5 Jahren Haft bestraft wird .
Innenpolitisch ist die Zeitung spezialisiert auf Fabrikation von Beiträgen zur Fortführung der Umerziehung und zur Dämonisierung von Personen, die sich nicht an die Vorgaben der öffentlichen Lüge- und Heuchelsprache halten.

Ja, was für ein Kerl!

Literaten zitterten, wenn sie seinen Namen hören, und hyperventilierten, wenn sie Verrisse ihrer Werke in seinen literaturkritischen Artikeln in der FAZ oder anderen Zeitungen lasen. Marcel Reich-Ranicki war als Literaturkritiker – einmalig in der deutschen Geschichte – bedeutender als jeder zeitgenössischer Literat. Bedeutender etwa als Martin Walser, der Ranicki einen eigenen Roman widmete: „Tod eines Kritikers“ in welchem die schon damals linksgestrickte „kritische“ Öffentlichkeit eine private Abrechnung des berühmten Schriftstellers mit Ranicki zu erkennen glaubte. Doch dieser Roman war weit mehr: Er widmete sich dem zugrundeliegende Mentalitätskonflikt (Künstler/Nicht-Künstler; Deutscher/Jude) und hatte sogar große geschichtliche Folgen.

Es war Martin Walser, der 1961 auf einer Tagung der Gruppe 47 Literaturkritiker als „Lumpenhunde“ bezeichnet hatte.  Marcel-Ranitzkis Mißgunst gegen jede deutsche neuere Literatur (das Literatur-Idol der Nachkriegs-Linken, Günter Grass (erst nach Erhalt des Litertaurnobelpreises outete er sich als Mitglied der Waffen-SS), sah in Ranitzki einen Intimfeind) – Ranitzkis obligatorische Beleidigtsein, das explizit oder auch implizit zu fragen scheint: „Wer wagt es, mir so etwas minderwertiges vorzusetzen?“ – blieb durch Jahrzehnte hindurch die unveränderte Einstellung Reich-Ranickis zu ausnahmslos allen deutschen Schriftstellern. Die einzige bemerkbare Ausnahme, Siegfried Lenz, zählt nicht, weil er diesem gegenüber nicht etwa anders auftrat, sondern zu dessen Werken überhaupt keine Kritiken veröffentlichte. Nur ein einziger wagte es, sich Ranitzki entgegenzustellen:

“Der langjährig tätige Literaturkritiker Reinhard Baumgart schrieb 1964 einen kalten Verriß des Buches „Deutsche Literatur in Ost und West“ von Marcel Reich-Ranicki. Er nennt ihn dort einen Kritiker „von Beckmessers Gnaden, versessen auf Einzelfehler, kurzsichtig für Zusammenhänge“.”

Reinhard Baumgart: Deutsche Literatur der Gegenwart. Kritiken, Essays, Kommentare. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-04674-0, S. 12

Doch kaum jemand kennt diesen Baumgart. Wer nicht gekannt wird, hat keine Wirkung. So ist es bis heute. Allein Ranicki thront über allem und jedem.

Bis heute sorgsam verborgen: Die dunkle Seite von Marcel Reich-Ranitzki

Doch es gibt eine dunkle Seite von ihm, die so furchtbar ist, dass man sich verwundert fragen muss, wie es sein kann, dass (bis heute) kaum jemand davon Kenntnis hat.

Marceli Reich war von 1944-1950 als Hauptmann für den polnischen Geheimdienst UB (wie sowjetische GPU bzw. NKWD) tätig. Als Leiter der Operationsabteilung Kattowitz war er mit der Einrichtung von Lagern und Gefängnissen für willkürlich aufgegriffene Deutsche befaßt. An die 80.000 Deutsche – zu 99,2 % Frauen, Kinder und Greise – kamen in diesen Lagern um.

Zu Tode geschlagen, zu Tode vergewaltigt, im eisigen Wasser stehen müssend, bis sie erfroren. Das sind nur wenige von weiteren, oft noch furchtbareren Umständen, wie man im diesen Lagern mit meist unschuldigen deutschen Zivilisten verfuhr.

  • Wie es sein kann, dass ihm Präsidenten von Staaten zu Füßen lagen, deren Geheimdienste darum gewusst haben mussten?
  • Wie kann es sein, dass der dominierende Einfluss der Juden auf den Sozialismus und Bolschewismus immer noch Verschlusssache ist?
  • Wie kann es sein, dass immer noch ein Großteil der Menschen, und fast alle Anhänger des Kommunismus, keine Ahnung davon hat, dass der Begründer des Kommunismus Marx Jude UND bekennender Satanist war?
  • Dass Lenin, der Gründer des Bolschewismus und der Sowjetunion, einer jüdischen Familie entstammte?
  • Und auch, dass das militärische Genie des Bolschewismus, Leo Trotzki,  maßgeblicher Organisator der Revolution vom 25. Oktoberjul./ 7. November 1917greg., der die Bolschewiki unter der Führung von Lenin an die Macht brachte, Jude war?
  • Wie kann es sein, dass die Welt immer noch nicht weiß, dass ein Großteil der bolschewisteischen Duma-Abgeordneten der bolschewistischen UDSSR Juden waren?
  • Dass die Gulags, in denen Millionen sowjetische Brüger elend umkamen, eine Erfindung jüdischer Bolschewisten war?
  • Dass ein Großteil der Gulgas von jüdischen Lagerkommandanten geleitet wurde?
  • Wie etwa dem Jude Naftali Aronowitsch Frenkel, der in den 1920er Jahren einer der Hauptverantwortlichen für die Entwicklung der Lagerstrukturen im Solowezki-GULag der Sowjetunion war?
  • In dieser Zeit erdachte dieser Psychopath einen Plan zur „wirtschaftlicheren“ Ausbeutung der Häftlinge.
  • Von ihm stammt der Ausspruch: „Aus dem Häftling müssen wir alles in den ersten drei Monaten herausholen – danach brauchen wir ihn nicht mehr.“
  • Wie kann es sein, dass diese wichtigen Fakten bis heute nahezu komplett unter Verschluss sind?
  • Und wie kann es sein dass – um mich zu wiederholen – in Deutschland ein Jude namens Reich-Ranitzki eine Weltkarriere machen konnte, von jung bis alt verehrt wurde, obwohl er als Hauptmann für den polnischen Geheimdienst UB tätig war?
  • Und dort als Leiter der Operationsabteilung Kattowitz verantwortlich war er mit der Einrichtung von Lagern und Gefängnissen für willkürlich aufgegriffene Deutsche?
  • Die oft grundlos und bestialisch umkamen?
  • Und vor allem: Wie kann es sein, dass Marcel Reich-Ranitzki sich niemals zu dieser seiner dunklen Vergangenheit bekannt hatte – sowenig wie das andere Idol deutscher Linkenr, Günter Grass, dies erst dann tat, nachdem er seinen heißersehnten Nobelpreis erhielt?
  • Wie also kann es sein, dass die deutschen Linken Idole verehrten, die bei Licht besehen Lebensperioden hatten von genau jener Gestalt, die diese Idole den Deutschen so gerne und unetwegt als angeblich angeborene kollektiv perverse Eigenschaft vorwarfen?

Marcel Reich-Ranicki – Der Eichmann von Kattowitz **

Am 27. Januar 2012, dem sog. Holocaust-Gedenktag, ehrte der Deutsche Bundestag nebst der versammelten Elite der BRD aus Justiz, Kultur, Region und Medien, den sog. Litertatur-Papst Marcel Reich-Ranicki. Bundespräsident Christian Wulff und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Andreas Voßkuhle stützen demütig den 91-jährigen Juden.

Marceli Reich war von 1944-1950 als Hauptmann für den polnischen Geheimdienst UB (wie sowjetische GPU bzw. NKWD) tätig. Als Leiter der Operationsabteilung Kattowitz war er mit der Einrichtung von Lagern und Gefängnissen für willkürlich aufgegriffene Deutsche befaßt. An die 80.000 Deutsche – zu 99,2 % Frauen, Kinder und Greise – kamen in diesen Lagern um.

Nach erfolgreicher Erfüllung seiner Aufgaben ist Marceli Reich ungewöhnlich schnell in der Geheimdienst- Hierarchie aufgestiegen.

In seiner Dokumentation “Der Eichmann von Kattowitz” beschreibt Hennecke Kardel, ein überlebender Augenzeuge, die Aktivitäten Reichs. Weitere jüdische Mitarbeiter des sowjetpolnischen Sicherheitsdienstes in Kattowitz waren

  • Yurik Cholomski,
  • Barek Eisenstein,
  • Major Frydman,
  • Jacobowitz,
  • Mordechai Kac,
  • Leon Kaliski,
  • Mosche Kalmewicki,
  • Hermann Klausner,
  • Schmuel Kleinhaut,
  • Josef Kluger,
  • Heniek Kowalski,
  • Adam »Krawecki«,
  • Laudon,
  • Leutnant Malkowski,
  • Nachum »Salowicz«,
  • Hauptmann Stilberg,
  • Mosche Szajnwald,
  • Vogel,
  • Hela Wilder
  • und Leo Zolkewicz.

Eisenstein schätzte, daß 90 Prozent der jüdischen Mitarbeiter des Staatssicherheitsdienstes sich polnische Namen zulegten. Einer von ihnen wurde sogar auf einem katholischen Friedhof beerdigt. Jözef Musial, 1990 stellvertretender Justizminister in Polen, sagte:

»Ich rede nicht gern darüber«, aber in ganz Polen seien die meisten Offiziere des Staatssicherheitsdienstes Juden gewesen.

Im Staatlichen Sicherheitsdienst in Schlesien waren zwei- bis dreihundert Offiziere beschäftigt; drei Viertel davon waren Juden.

Unter den jüdischen Kommandanten in Schlesien waren Major Frydman (Lager Beuthen), Jacobowitz in einem nicht identifizierten Lager, Schmuel Kleinhaut (Myslowitz), Efraim Lewin (Neisse), Schlomo Morel in Schwientochlowitz, Oppeln und Kattowitz und Lola Potok Ackerfeld (Gleiwitz). Czeslaw Geborski, der Kommandant von Lamsdorf, war vermutlich ein Katholik: er war der einzige nichtjüdische Kommandant.

Die Liquidierung von Exil-Polen (und Regimegegnern in Polen)

In den ersten Nachkriegsjahren 1948-1950 war Reich-Ranicki offiziell Chef des Generalkonsulats der Republik Polen in London. In Wirklichkeit war er als stellvertretender Abteilungsleiter der polnischen Auslandsspionage mit der Observierung der polnischen Exilregierung befaßt. Laut Krysstof Starzynski, seinem ehemaligen Unteragenten, befaßte sich Marcel Reich damit, die polnischen Exilanten in London zu infiltrieren und schwarze Listen nach Warschau zu schicken. Jeder auch nur winzige Hinweis auf eine Zusammenarbeit mit dem anti-stalinistischen Widerstand war für die Betroffenen tödlich.

Nach Warschau zurückgekehrt, schrieb er literarisch verbrämte Lobeshymnen auf den Stalinismus. 1958 erhielt das Mitglied der KP, Marcel Reich-Ranicki, offiziell die Erlaubnis in die Bundesrepublik auszureisen. Dort kam er zu der Hamburger Wochenzeitung “ZEIT”`.

Quelle: http://www.dullophob.com/Kommentare/2…

** Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=ZB0HbXKwaqk&feature=youtu.be&has_verified=1

HINWEIS VON MICHAEL MANNHEIMER

Auch dieser Artikel enthält “absolut unzulässige Inhalte”. Inhalte, die angeblich unsere “Jugend gefährden”.

Denn laut Beschluss der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wurde mein Blog und alle meine tausenden Artikel im Februar 2019 per einfachem Behörden-Erlass indiziert.

Mein Blog und alle Artikel wurden offiziell wie folgt eingestuft: “Absolut unzulässige Inhalte” wegen Gefährdung der Jugend.

Schon 2016 erhielt ich eine Strafanzeige dieser “Behörde” folgendes Inhalts:

„Sein Inhalt ist offensichtlich geeignet (§23 Abs.1 JuSchG) Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren, wie das Tatbestandsmerkmal „Gefährdung der Entwicklung Kindern und Jugendlichen oder ihrer Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ in §18 Abs. 1 JuSchG nach ständiger Sprachpraxis der Bundesprüfstelle sowie höchstrichterlicher Rechtsprechung auszulegen ist.“

Es ist also nicht länger Sache eines Gerichts, was die Beurteilung der Grundgrechts auf Meinungsfreiheit (ein Grundrecht hat sog. “Ewigkeitswert”) anbelangt – sondern das macht eine dem Bundesministerium untergeordnete Behörde auf Weisung von oben. Was ein klassisches Merkmal für eine Diktatur ist. (Mehr dazu hier.)


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

173 Kommentare

      • @pogge,

        Sie gehören auch zu den Ekelkindern, die ihren Großeltern Recht schaffen.
        Denn es ist schon merkwürdig, da findet man einen Knochen, oder Werkzeug aus der Bronzezeit, man übersetzt die Runen und weiß ganz genau, wie es damals war.
        Nur,
        von der Zeit, wo wir noch unsere noch lebenden Zeitzeugen, die aber bald das Zeitliche segnen werden, befragen können, weiß man angeblich nichts von den grausamen Verbrechen an unserem deutschen Volk.
        Kriegsgefangene wurden mißhandelt, unsere Frauen und Kinder bei ihrer Vertreibung vergewaltigenden Horden, die keine Menschen waren, überlassen.

        Und wenn ein Zeitzeuge sich erlaubt, das Schweigeverbot zu durchbrechen und die Wahrheit aufzudecken, dann wird er weggesperrt.

        Von dieser jetzigen Regierung können wir nichts mehr erwarten, denn sie hat uns verraten an diejenigen, die unschuldigen Opfern unendliches Leid bereitet haben, indem sie noch im Bundestag mit Beifall dafür beklatscht werden.

        Da sind sie alle da, wenn sie den Peinigern unserer Eltern und Großeltern huldigen können.

        Es kann nicht sein, daß Geschichte so einseitig übermittelt wird.
        Die Judenverfolgung ist die eine Seite der Medaille, wobei ihre eigenen sie preisgegeben haben, wegen ihres Zieles..
        Und die deutschen Opfer, die nichts, aber auch gar nichts verbrochen haben, daß es zu den geplanten Weltkriegen mit all seinen Vorbereitungen kam, wegen Wirtschaftsneid (made in Germany) werden als minderwertig behandelt, und Wiederholung gefordert, weil es immer noch ein deutsches Volk gibt, was nicht erwünscht ist.
        Nachdem man es bis jetzt immer noch nicht geschafft hat, arbeitet man jetzt mit Hochtouren bezüglich Umvolkung. Denn warum gibt es in Deutschland das meiste Geld für die Invasoren? Und jedes EU Land drückt dabei die Augen zu, daß der Weg nach Deutschland frei ist. Sie sind doch froh, wenn die alle zu uns kommen.
        Das ganze Getue mit der Erstbetretung ist ja sowieso Schwachsinn. Denn Deutschland ist das Herz Europas. Nicht einer könnte, nach dieser Bestimmung bei uns eintreten.

        Unsere Arbeitskraft wird ausgebeutet und verschenkt an alle Welt. Hauptsache der Deutsche hat nichts davon, lt. Joska Fischer.

        Deswegen will man uns ja noch unsere Zukunft nehmen, die in unseren Kindern liegt. Der Griff nach ihnen ist nicht zu leugnen und wird immer vehementer.
        Wer für sein Kind erst mit vier Jahren einen Kindergartenplatz möchte, hat kaum eine Chance, weil sie nicht von Anfang an, am besten gleich nach der Geburt in staatlicher “Obhut” waren.
        Und in den Schulen wird dann der “Feind des Deutschen” vollendet.

        Deswegen AfD stark machen. Im Moment haben wir auf friedliche Weise keine andere Möglichkeit.

    • Dass Marcel Reich-Ranicki als Kommunistischer Stalinistischer NKWD-Geheimdienst-Massenmörder tätig war wird im LINKEN WIKIPEDIA Beschönigt und verherrlicht !

      Aus diesem WIKIPEDIA-Artikel geht auch eindeutig hervor dass dieser Marcel Reich-Ranicki als Kommunistischer Stalinistischer NKWD-Geheimdienst-Agentführer massive Korruption betreiben hatte nach seinem eigenen Persönlichen nach Lust und Laune !!!!

      https://de.wikipedia.org/wiki/Marcel_Reich-Ranicki#Nachkriegszeit

      Dass Marcel Reich-Ranicki als Kommunistischer Stalinistischer NKWD-Geheimdienst-Massenmörder tätig war wird im LINKEN WIKIPEDIA Beschönigt und verherrlicht !

      Ende 1944 begann Reich-Ranicki bei der polnischen Kommunistischen Geheimpolizei UB (Urząd Bezpieczeństwa) zu arbeiten, zunächst im noch deutschen Schlesien, wo er die Zensur organisierte,[8] und danach als Einsatzleiter, im Range eines Hauptmanns, für den polnischen Auslandsnachrichtendienst (MBP) der gegen Großbritannien gerichteten Spionage. 1948 wurde er Vize-Konsul und nahm den Namen „Marceli Ranicki“ an, da sein Familienname „Reich“ zu sehr an die Deutschen erinnerte. Er wurde als Resident an die polnische Botschaft in London entsandt, wo er vor allem für Informationsbeschaffung zuständig war. In London hatte zu der Zeit auch die demokratisch gewählte polnische Exilregierung, mit nur noch geringer internationaler Anerkennung, ihren Sitz.

      Gleichwohl galt Reich-Ranicki bei seinen Kollegen als „Intelligenzler“, mitunter auch als arrogant, und stieß auf entsprechend viele Vorbehalte. Schließlich hatte Reich-Ranicki in London eigenmächtig seinem Schwager ein Visum ausgestellt, ohne seine Vorgesetzten um Erlaubnis zu fragen. Sein Sohn Andrzej Alexander wurde am 30. Dezember 1948 geboren. Ende 1949 wurde er aus London abberufen und kehrte nach Warschau zurück. Trotz seiner Verdienste in der Geheimpolizei – er erhielt unter anderem zwei hohe zivile Orden 1946 und 1948 die „Medaille des Sieges und der Freiheit“[9] – endete seine Karriere abrupt. Der Geheimdienst und das Außenministerium entließen ihn Anfang 1950. Wegen „ideologischer Entfremdung“ schloss ihn die kommunistische Polnische Vereinigte Arbeiterpartei aus. Einige Wochen verbrachte er in Einzelhaft im Gefängnis, auch im Rahmen der ostblockweiten stalinistischen Aktion gegen „wurzellose Kosmopoliten“ und „zionistische Spionage“, die unter Jakub Berman in Polen nur sehr eingeschränkt durchgeführt wurde.[10] Seinen späteren Anträgen auf Wiedereintritt in den polnischen Geheimdienst und Rehabilitation innerhalb der kommunistischen Partei wurde 1957 stattgegeben, entsprechend der Akteneinsicht des Journalisten Gerhard Gnauck der deutschen Tageszeitung Die Welt in die Personalakten des Ministeriums für öffentliche Sicherheit (MBP). Reich-Ranicki äußerte jedoch dazu, den Brief nie erhalten zu haben.[11]

      Aus dem Gefängnis entlassen, wandte er sich der Literatur zu und wurde Lektor für deutsche Literatur in einem großen Warschauer Verlag. Schon ab Ende 1951 begann er, als freier Schriftsteller zu arbeiten. Doch Anfang 1953 erteilten ihm die polnischen Behörden ein Publikationsverbot, das bis Ende 1954 in Kraft blieb. Er wurde 1955 Mitarbeiter des polnischen staatlichen Rundfunks, bei dem auch seine Frau arbeitete, und publizierte in Zeitungen, auch beim Zentralorgan der Kommunistischen Partei Trybuna Ludu.

      Der Journalist Tilman Jens, ein Sohn des bis dahin mit Reich-Ranicki jahrzehntelang befreundeten Philologen Walter Jens, beschuldigte Reich-Ranicki am 29. Mai 1994 in der WDR-Sendung Kulturweltspiegel, dass er während seiner Tätigkeit für den polnischen kommunistischen Geheimdienst regimekritische Exilpolen unter falschen Vorwänden „in ihre Heimat zurückgelockt“ habe.[12] Einige dieser Emigranten seien daraufhin vom polnischen Regime zum Tode verurteilt worden.[13] In seinen Repliken, die er in seiner Biografie abschließend ausführte, widersprach Reich-Ranicki selbst den „völlig erlogenen“ Unterstellungen der Beihilfe zum Mord. Sein weitgehendes Schweigen über seine geheimdienstliche Tätigkeit sei auf eine Schweigeverpflichtung zurückzuführen, bei deren Bruch ihm „schärfste“ Konsequenzen angedroht worden waren. Vielmehr hielt er seine „Arbeit für den Geheimdienst für belanglos und überflüssig“,[13] doch habe er dies wegen der privilegierten und interessanten Lebensverhältnisse in Kauf genommen. Auch der Historiker Andrzej Paczkowski widersprach Jens; es gebe keine Belege dafür, „dass Reich während seiner Londoner Zeit daran mitgewirkt hat, Exilpolen in eine Falle zu locken“.[12] 2004 versöhnte sich Reich-Ranicki wieder mit Walter Jens, nur kurze Zeit vor dessen Demenzerkrankung.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Marcel_Reich-Ranicki#Nachkriegszeit

      Aus diesem WIKIPEDIA-Artikel geht auch eindeutig hervor dass dieser Marcel Reich-Ranicki als Kommunistischer Stalinistischer NKWD-Geheimdienst-Agentführer massive Korruption betreiben hatte nach seinem eigenen Persönlichen nach Lust und Laune !!!!

  1. “…und zweitens war er ein Kerl, wie ihn dieses Land noch nicht gesehen hat und vermutlich nie wieder sehen wird.”
    Falsch. Solche Kerle rennen hier heute im Dutzend herum. Sie sonnen sich und freuen sich das sie Oberwasser haben. Und eines eint sie alle: Es sind SCHEISSKERLE.
    Der feine Herr MRR war vor seiner Zeit im polnischen Geheimdienst Mitglied in einem Judenrat. In dieser Zeit und dieser Funktion hat er etliche seiner Leute ans Messer geliefert. Er hatte schon immer den richtigen Riecher dafür wen er in die Pfanne hauen mußte…

    • MetaPedia sollte bei den Artikeln auch immer die AlternativMeinungen/Quellen mitangeben damit JEDER sich selbst ein
      Bild machen kann. kleine ThemenAnregung.

      Von den letzten 8 Päpsten, sollen 7 jüdische Wurzeln haben.
      Auch davor gab es Päpste die auch benannt werden sollten – wichtig da viele in KreuzZüge, Juden- und GermanenSlawenArianerVerfolgungen verwickelt sein könnten.
      Luther auch Jude und RosenKreuzer ?!
      3 KHANzler mit RothSchild verwandt.
      Die nicht rein/deutschblütigen KHANzler und Politiker sind ein Schlüssel zur Deutschen Geschichte.
      Die ersten jüdischen Schatz/KHANzler wurden von den MeroWingern und Karolingern eingesetzt.
      Die AbKunft der MilitärOrden des VatiKHAN Templer und Jesuiten.
      Die BlutLinien der U$-Präsidenten
      Die BlutLinien des Schwarzen Adels.
      Wer finanzierte Hitler ,seine Partei und seine ideoLogie.
      Die FreimaurerLogen und die Brüder Hitler-RothSchild und Mussolini….
      Wer schrieb MEIN KAMPF

      Agent Adolf schrieb das Buch (nicht) in einer GefängnisZelle,
      klingt wie Osama der seine FlugZeugAngriffe auf die VSA in einer Höhle geplant haben soll, welche die größten ThinkTanks und MillitärStrategieEntwickler wie SchulBuben aussehen läßt.

      Damit die Wahrheit alle Völker und Menschen befreien kann,
      sollte die AfD eine Historiker-Kommision ins Leben rufen.

      Für die Kommision sollte die AfD das ExpertenWissen von Herrn Mannheimer und weiteren GeschichtsKundigen sichern. Weitere geeignete WissensTräger können hier im Blog erfragt werden.

      MerkelHAFT : Die Leichen der Opfer wurden nicht verbrannt und die Skelette können zeugen in West und Ost, auch in 10 000 Jahren noch.

      Vorher sollten man alle MitGlieder, welche für ISrael sterben wollen ziehen lassen.

      Wie immer, iCH distanzier miCH von allen Kommentaren, iCH kann weder zeugen noch leugnen, aber ANDERE offenkundig auch nicht.

      Zum Schluß noch einen Hinweis über Adolf Eichmann, dessen Wirken auch sehr viele Fragen noch aufwirft.
      Dazu sollte sich jeder selbst über den Eichmann-Prozeß informieren.
      Es gibt Bücher in denen steht Eichmann habe auch jüdische Wurzeln und sei, wie viele seiner ParteiFührung, überzeugter ZIONist gewesen.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/09/rothschild-hitler.gif

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/04/illuminati-twins.gif

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/04/hitler-werkzeug.gif

      Hitler war eine “Marionettenpuppe” Israel gibt Eichmann-Akten frei

      Der Prozess gegen NS-Verbrecher Eichmann erregte international Aufmerksamkeit. Israel veröffentlicht nun Akten rund um das Verfahren im Internet. Darunter sind Teile von Eichmanns Memoiren, aber auch Gesprächsprotokolle mit seinem Anwalt. Darin äußert sich Eichmann etwa zu Hitler und stellt fest: “Mein Gewissen ist völlig rein.”

      “Mein Gewissen ist völlig rein”

      Auf die Frage, ob er seine Taten bereue, sagte Eichmann: “Mein Gewissen ist völlig rein.” Er habe niemanden getötet und nur Anweisungen von oben befolgt. Nach dem Zusammenbruch der NS-Herrschaft sehe er die Vergangenheit jedoch “mit völlig anderen Augen”. Zu seinen Ansichten über Adolf Hitler befragt, sagte Eichmann, er habe Respekt vor ihm gehabt. Hitler sei allerdings nur eine “Marionettenpuppe” internationaler Finanzkreise gewesen, meinte er.
      h ttps://ww w.n-tv.de/politik/Israel-gibt-Eichmann-Akten-frei-article3015566.html
      🙁

      ht tps://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Eichmann

      Otto Adolf Eichmann (* 19. März 1906 in Solingen, Rheinprovinz, Preußen; † 1. Juni 1962 in …. Lothar Hermann wurde für seine entscheidenden Hinweise zunächst nicht gedankt, er wurde 1961 verhaftet und gefoltert. Erst 1972 erhielt er …

      🙁
      Ebenso rang Bucher um Verständnis für die gegnerische Auffassung: „Wer auf der anderen Seite die Verlängerung der Verjährungsfrist ablehnt, der tut das nicht, um sich schützend vor nazistische Mordgesellen zu stellen.“ Laut deutschem Strafgesetzbuch verjährte Mord nach zwanzig und Totschlag nach fünfzehn Jahren. Als Zeitpunkt der theoretisch möglichen Strafverfolgung von NS-Morden wurde der 8. Mai 1945, der Tag der Kapitulation der deutschen Wehrmacht, angesehen. Morde in der Nazizeit wären danach ab 1965 nicht mehr zu verfolgen gewesen.

      Der lange Weg zur Nichtverjährbarkeit von NS-Verbrechen

      Deshalb brachte die SPD schon 1960 ein sogenanntes Berechnungsgesetz ein, das den Beginn der Verjährungsfrist auf den 16. September 1949 ansetzen wollte. Mit der Begründung, ein pünktliches Eintreten der Verjährung diene der „inneren Befriedung“, wurde dieses Vorhaben verhindert. Gerhart Baum, der frühere freidemokratische Bundesinnenminister, erinnert sich an eines der zentralen Gegenargumente auf dem langen Weg zur Nichtverjährbarkeit von NS-Verbrechen: „Es gibt keine Quellen mehr, wurde gesagt. Aber man hat nach den Quellen auch nicht gesucht. Man hat die Quellen nicht erforscht, die Quellen gab es ja. Die Nazis haben ja die Morde dokumentiert.“
      -htt ps://w ww.deutschlandfunk.de/verjaehrung-von-ns-morden-ein-kompromiss-als-meilenstein.724.de.html?dram:article_id=313704
      🙁

      BlutGenTests machen FREI !

      Nutzt BildDung solange es NOCH geht, ohne BildDung müßt ihr alles glauben.

  2. Ich kannte die Geschichte von diesem Ranicki nicht, doch war mir schon bewusst, dass dieser Typ nur berühmt werden konnte, wenn er anti-deutsch ist.
    Neu ist für mich, welche böse Rolle er spielte. Ich unterschätze die Bosheit gegenüber uns noch manchmal.

    Und ich will es noch einmal ganz deutlich sagen. ES IST EIN GENOZID AN UNS! Man muss schon einen niedrigen IQ haben, wenn man das ernsthaft nicht erkennt. Die meisten halten wie in allen Diktaturen nur ihre Schnauze und beten den Sankt Florian-Spruch:
    “O heiliger Sankt Florian, verschon mein Haus, zünd andre an”

  3. Das er bei einem polnischen Geheimdienst tätig war, das war vor dem Jahr 2000 schon bekannt. Nicht aber, das er in den Folterlagern in Schlesien tätig war.

    Das allerdings, musste man in den Kreisen von hiesigen Geheimdiensten wissen, die mit Sicherheit die Regierungen darüber informiert hatten.

    Das passt alles zum traditionellen Deutschenhass der Deutschen. nicht nur der Linken. Links, so bezeichneten sich viele, in der SPD, über Jahrzehnte, oder wurden von Parteikollegen so bezeichnet.

    Die Frage steht allerdings im Raum, warum wurde er nicht wenigstens gemieden, warum hat man ihm seine verbrecherische Tätigkeit nicht vorgehalten?

    Diejenigen, die ihm hinten rein gekrochen sind, haben sich gegenüber echten Deutschen Vertriebenen verhalten, als seien diese Aussätzige. Noch heute, wird den Menschen aus dem richtigen Ostdeutschland, dieses als “Beweislast” vorgehalten. Vertriebener? Ist gleich Hitlerwähler, und wegen Danzig, entstand der II. Weltkrieg. Das wird stets implementiert. Bereits bei uns im Schulunterricht. Das Gegenteil ist aber der Fall. Weder in Böhmen, noch in Mähren, und auch nicht im, seit 1919 polnisch besetzten Oberschlesien, wurden, oder konnten Wahlen zum Reichstag abgehalten werden. Von denen, konnte niemand Hitler wählen.

    • @ Herr Karl

      Die Verbrechen des MRR waren mir und vielen anderen mit Osteuropa-Fragen befassten sehr wohl schon immer bekannt – sie wurden nur durch einen unglaublichen Hype um diesen zum “Literaturpapst” hochstilisierten “Holocaustüberlebenden” ÜBERDECKT, der sich unzweifelhat während seiner Berliner Zeit (1929-1938) und im Warschauer Ghetto (1940-1943) große Literaturkenntnisse angeeignet hatte. Ich habe meine Frau immer vor ihm gewarnt, die ein großer “Fan” des “Literarischen Quartetts” war, da mir auch der Fall “Hennecke Kardel” bekannt war. Hier nochmal der korrekte Link zu Kardels Ausführungen auf “Dullophob”, die das neobolschewistische “BRD”-Regime weitgehend zu unterdrücken versucht:

      http://www.dullophob.com/HTML-Seiten/Eichmann%20von%20Kattowitz.html

      Ebenfalls bekannt war mir seit seinem Erscheinen 1993 das Buch von JOHN SACK: “Auge um Auge” über die Ermordung von bis zu 80.000 Ostdeutschen in den Lagern des polnischen Sicherheitsdienstes, wobei der kommunistisch-jüdische Massenmörder Salomon Morel als Kommandant des polnischen Konzentrationslagers Zgoda bei Kattowitz eine besonders üble Rolle spielte, so daß man wegen seiner Verbrechen von Israel sogar seine Auslieferung verlangte, was abgelehnt wurde:

      https://de.metapedia.org/wiki/Morel,_Salomon

      Auch der jüdische “Zukunftsforscher” und Grünen-Politiker ROBERT JUNGK (eigentlich: “Baum”) bezeugte am 16. Nov. 1945 als Korrespondent in der Schweiz die furchtbaren Kriegsverbrechen an der ostdeutschen Zivilbevölkerung im “Machtbereich” des Reich-Ranicki: “Es ist wahr, daß in Oberschlesien die von Syphilis angesteckten Frauen einfach einen Kopfschuß erhielten… In einzelnen Orten hat sich sogar ein Fünftel der deutschen Bevölkerung SELBST ums Leben gebrachte” angesichts der Gräuel der Polen und der Rotarmisten (zit. in: D. Kern: “Wer ist wer im Judentum?”, S. 225f)

      Siehe auch den 2009 erschienenen Artikel von Roland Gläser:

      https://ef-magazin.de/2009/04/15/1113-biographie-die-wahre-geschichte-des-marcel-reich-ranicki

      Gläser: Daß einer in seiner Jugend mal KP- oder NS-Mitglied war, muß man ihm nachsehen, wenn er sich gewandelt hat – aber ein Heuchler wie dieser Reich-Ranicki “war KAPITÄN der STALINISTISCHEN GEHEIMPOLIZEI in einer hohen Position”, der wußte was er tat! Siehe auch:

      https://de.metapedia.org/wiki/Reich-Ranicki,_Marcel

      • @ Alter Sack

        Ja und dieser Literaturpapst von anderer Gnaden hat dann ausgiebig dafür gesorgt, daß aber auch KEIN EINZIGER nennenswerter hochbegabter junger deutscher Schriftsteller angemessen wahrgenommen werden konnte.

        Im Gegenteil, sein Gesabbel war immer unerträglich.

        Zitat:

        “1920-2013 Jude Marcel Reich-Ranicki. Literaturkritiker und polnischer Agentenführer”

        http://alles-absicht.de/promi-luege-20-jhdt-1

        Befindet sich in bester Gesellschaft…..

      • Werter Alter Sack

        Eines muss man aber diesem NKWD-STASI-SCHWERVERBRECHER “Marcel Reich-Ranicki” doch aber zu Gute halten, dieser NKWD-STASI-SCHWERVERBRECHER “Marcel Reich-Ranicki” HASSTE Merkel, obwohl Merkel auch bei der Stalinistischen KGB-MfS-STASI war !!!!!!

        Interview-Videos, in den “Marcel Reich-Ranicki” ABNEIGUNG gegen Angela Merkel gezeigt hatte sind überall im Internet gelöscht geworden.

      • Das Problem ist, das Deutschland, betäubt und sediert, von den Vernichtern, von den Volksvernichtern, in deren verkrampften Händen gehalten wird. Genügt es nicht, was dieser Gysi sagte?

        “https://sezession.de/50575/gregor-gysi-zum-glueck-sterben-die-deutschen-aus”

        Da man ja auf youtube, diese unverschämte Anmaßung nicht mehr sehen darf.

        Und hier ein inzwischen, weltberühmter Brief einer Hamburgerin aus dem Jahr 2013 an die Frau, die sich Merkel nennt, und uns als Bundeskanzlerin zur Abchaffung der Deutschen vorgesetzt wurde.

        https://www.youtube.com/watch?v=CAD-xsXYJPE

        “Warum vertreten Sie keine deutschen Interessen bei Ihrer Politik?………”

        Dieser Reich-Ranitcki wurde den deutschen “Akademikern” und Wichtigtuern, zielgerecht als unterhaltender Popanz vorgesetzt, die dieses über Jahrzehnte nicht merkelten. Somit vergingen die Jahre und Jahrzehnte, und die “Literatur” verkam zur Sinnlosigkeit, und die “Literaten”, passten sich im laufe der Jahrzehnte an die Selbstanklage- und Kasteiung an, indem sie dem Lagerleiter nun auch noch die Leitung der deutschen Schrift überließen, und viele hundert prozentig Angepaste. sich wohlig in seinem Schatten räkelten. Somit entfielen die Schriftsteller als Mahner und walter der Analyse.

  4. Reich-Ranitzki ?
    Ich bin über die Vergangenheit erstaunt – anderseits kann man ihm solche Doppelrollen auch zutrauen, er hatte auch irgendwie etwas Gemeines an sich, und viele Fragen seiner merkwürdigen Einlassungen – meist in öffentlichen Medien – hatten schon immer die Frage in mir erregt: Was will der Kerle eigentlich?
    Seine oft plüschigen Selbstdarstellungen – aber gleichzeitigen ketzerischen Bewertungen (drohender Finger in der Sprache) und Bücherempfehlungen, die man als versteckte Werbung sehen konnte.
    Ich mochte diesen Typen nie – er war mir zu kompliziert und Leute, die Sätze anderer Schriftsteller sezierten und aus deren einem Satz sogleich ganze Werke seiner eigenen Auffassungen kolportierte – wie gesagt, er war mir unsympathisch.
    Und als Voll-Jude erklärte er sich oft selbst.
    Im Wesentlichen in seiner selbsterkorenden Art des Buch-Kritikers und Stachel jeder Literatur – was man nicht gleich erkannte wenn er minutenlang über Passagen rezitierte….
    Er war überall, in Talk-Shows beim WDR oder “Deutsche Presseschau” und natürlich im Literarischen Zirkel und Veranstaltungen…

    Überall mitreden und seine Senf dazu geben – er kam nie freiwillig – er wurde ja “geholt” (eingeladen)
    Seit meines Bewusstseins über die politische Umgebung meines Lebens war der Name Ranitzki ein Sinnbild für unerträgliche (kompliziert-verkorkste) Arroganz im Nachgeschmack seiner Worte…

  5. Je mehr man sich völkisch informiert, desto mehr stellt
    man fest, wie verlogen der ganze Staat heute ist, wie
    verlogen der Kommunismus und Sozialismus war, wie
    verlogen der Nationalsozialismus und Faschismus war
    und leider auch, wie verlogen die Demokratie heute ist.

    Wenn man endlich feststellt oder herausfindet, wie sehr
    heute über die völkische Ideologie gelogen wird, dann
    geht einen wahrlich ein Licht auf.

    Warum ? Weil die völkische Ideologie sich nicht ein-
    binden läßt in rechte,linke oder christliche oder frei-
    maurerisch-religiöse Idiotien.

    Deswegen hat die obere Freimaurerei “Angst” davor,
    das links,-oder rechts,-oder freimaurerisch religiös-
    beeinflusste Deutsche Volksangehörige sich plötzlich
    zurück auf ihr eigenes Herkunftsvolk besinnen könnten !
    Denn dies würde bedeuten,dass die Freimaurerei und
    ihr schnöder Internationalismus sobald seine Herrschaft
    über das Deutsche Volk verlieren könnte !!

    Gerade für Linke aber auch Rechte aber auch Christen
    ist es sehr wichtig zu wissen,dass die Freimaurerei
    immer ( in den letzten Jahrhunderten ) erfolgreich war,
    weil die Deutschen sich haben von ihr täuschen lassen.

    Würden aber die Deutschen sich ihres eigenen Volkes,
    nämlich dem Deutschen Volke, besinnen….und den
    Lügen und Großlügen der Freimaurerei nicht mehr
    Glauben schenken,dann wär es schnell aus mit ihrer
    Herrschaft.

    Unser Ziel sollte sein : Nicht demokratisch,nicht arisch,
    nicht kommunistisch,nicht sozialistisch, nicht christlich,
    nicht pazifistisch,nicht anarchistisch…..
    sondern “deutsch” sollen wir uns orientieren !

    Nicht mehr und nicht weniger.

    • @vafti

      “… wie sehr heute über die völkische Ideologie gelogen wird,..” .

      Ich sehe keine völkische IDEOLOGIE – die gibt es meines Erachtens nicht. – Für sein Volk einzustehen, seine Heimat zu lieben, sich seinem eigenen Volk verbunden zu fühlen, ist in meinen Augen keine Ideologie, sondern ein gesundes natürliches Empfinden.

      Ideologien jeglicher Couleur sind meines Erachtens künstliche Gedankenkonstrukte von Menschen, die ein Angst- und damit verbundenes Kontrollproblem haben und sich daher eine Ideologie ausdenken, mit der sie andere Menschen, Völker, die gesamte Weltbevölkerung aufgrund ihres Angstproblems unter ihre totale Kontrolle zu bringen versuchen und sich diese Ideologie als Rechtfertigung dafür zurechtbasteln.

      Angst will immer kontrollieren – Angststörungen gehen immer mit Kontrollsucht bis hin zu Kontrollwahn einher, weil die pathologisch angstbesetzte Person nur durch Kontrolle meint, die vermeintliche Ursache ihrer Angst und damit ihre Angst beseitigen zu können – Machtgier geht damit einher.

      Das sehe ich eben bei Heimatliebe, Liebe und Verbundenheit zu und mit dem eigenen Volk nicht gegeben, weshalb ich hier keine Ideologie sehe.

      • huch … das hätte ich jetzt gar nicht erwartet, dass Sie meinem kleinen Ausflug in die Ursache jedweder Kontrollsucht so hingebungsvoll folgen.

        Aber ja, so ist es : egal wer, wo, was zu kontrollieren sucht, tut dies aus irgendeiner Angst.
        Die Angst ist unsere größte Triebfeder – bevor der Durst als letzte Treibfeder greift, die letztendlich ja auch nur die Angst vorm verdursten, also vorm sterben ist.

        Die Angst, ist unser Überlebensgarant schlechthin !

        Mit der ausgedehnten Kontrolle über andere, geht auch die Macht über sie einher, aber letztendlich sind auch pure Machtgelüste nichts anderes als die Angst davor, keine Macht zu bekommen oder die Macht zu verlieren, und damit die Kontrolle über jene, die Angst bereiten.

        Angstgeplagte MÜSSEN zwingend, die vermeintliche Ursache ihrer Angst kontrollieren !

        Jeder von uns hat diverse Ängste, und jeder von uns sucht danach den Angstbesetzten Zustand zu kontrollieren. Im Alltag ergeben sich daraus die merkwürdigsten Konstrukte, die eigentlich nur derjenige selbst durchblicken und auflösen kann, der seine wahren Beweggründe kennt.
        Eine Angst einfach zuzugeben, kostet uns ja eine unglaubliche Überwindung.

        Dabei geht es den Völkern, wie den Leuten oder umgekehrt !

        Und ja, ich denke auch, dass der Nationalismus keine erdachte Ideologie ist. Er ist der Urwunsch des Menschen seine Ursprünge und die heimatliche Scholle zu bewahren.
        Selbst Wandervölker verteidigten und kontrollierten ihre Wanderrouten – quasi eine in die Länge gezogene Heimat, ein Heimat-Band, wenn man so will.

        Und, ja sicher, hat die Heimatkontrolle auch wieder viel mit Angst davor zu tun, sie zu verlieren, aber eine Ideologie ist sie nicht. Sie ist ein Grundbedürfnis, das jedem Volk innewohnt.

        Sogar dem einen, jenem das seine Heimat verlor, weil es sich selbst in alle Welt zerstreute und nun der Meinung ist, dass diese ganze Welt seine Heimat sei und alles was da kreucht und fleucht unter seine Kontrolle zu bringen ist.
        Sie geben sich so hübsche Namen, wie Philantropen (Menschenfreunde), Globalisten, Internationalisten, Weltenbummler und dergleichen – unsereins nennt sie Diaspora.

        Ein Land, eine Heimat, ist ja nun mal für ein Volk nichts anderes, als für das Individuum ein Haus, eine Wohnung, für den Eremiten eine Klause, für den Neandertaler eine Höhle usw. und hat schon aufgrund seiner Schutzfunktion eine absolute Existenzberechtigung.
        Eine Heimat ist ein elementares und unabdingbares Gut für den Fortbestand einer Sippe, so wie ein Land ein Volk beherrbergt, so wie ein Haus das Zusammenleben einer Familie ermöglicht.

        Dieser Schutz- und Selbstverwirklichungsraum “Nation” ist das höchstes Gut eines Volkes !

      • @Mona Lisa

        Ihr kleiner Ausflug ist mir irgendwie entgangen. ;-))

        Aber es soll ja häufiger vorkommen, dass mehrere Menschen die gleichen oder gar dieselbe Ansichten haben.

        Es heißt ja auch nicht ohne Grund, dass die Glühbirne nicht nur einmal erfunden wurde. ;-))

        Wie dem auch sei – wir sind da wohl so ziemlich bis genau auf einem Nenner.

      • … kommt drauf an, ob Ihre “Glühbirne” dbzgl. schon vor dem 12.04. um 20:53 brannte.
        Da antworteten Sie nämlich noch auf meinen “Glühfaden” und bis dato hatte ich nie etwas vergleichbares von Ihnen vernommen.

        Wie dem auch sei, alles trägt zur Aufklärung und zum Verständis diverser Sachverhalte bei und wenn man etwas versteht, ist das schon immer die halbe Miete zu ‘was auch immer’ gewesen.

  6. Wenn ich diese Ratte im Fernsehen sah hatte ich Blutdruck von 150, wenn er anfing zu predigen war mein Blutdruck auf 200! Dieses verkomme Stück Fleisch ich hoffe er schmort in der Hölle für Juden!

  7. ein Nasenbär – wer hätte das gedacht, das diese “Menschen” zu solchen Grausamkeiten fähig ist – war doch in der 1000jährigen Geschichte der Menschheit noch niiiieeeeeee der Fall.
    Ich bin mir sicher, der hat in der Hölle sein Karma abzutragen….

  8. Gut, dass jemand dem Heuchler Reich-Ranitzki den Heiligenschein herunterreisst. Der Mann war natürlich phänomenal belesen und hochintelligent, aber das schliesst in keiner Hinsicht aus, dass er jede Menge krimineller Dinge getan hat. Auch Serienmörder sind fast immer ausgesprochen intelligent, sonst gingen sie der Polizei schon nach der ersten Bluttat ins Netz. Von überragender Intelligenz ist schliesslich der Herr und Meister all dieser Leute, Satan persönlich…

    Zu den meist von Juden geleiteten Folterlagern in Schlesien, in denen vor allem Deutsche, aber auch polnische Antikommunisten gequält und ermordet wurden, liest man mit Gewinn “Auge um Auge” des amerikanisch-jüdischen Autors John Sack. Vermutlich ist die deutsche Übersetzung vergriffen, aber das englische Original müsste noch auffindbar sein.

  9. Vorsicht: Der folgende Kommentar verzichtet bewusst zum Erhalt der Deutschen Sprache als wertvolles Kulturgut auf neomarxistische GenderGaga-Ausdrucksweisen, um links-grüne Ideologien entschlossen zu boykottieren.

    Folgendes hat vielleicht allenfalls ohne direkten Bezug nur im entfernten Sinne mit dem Artikel zu tun, dennoch wird versucht die gegebenen Schlagworte wie etwa NS-Zeit, Antideutsche und die heutige, hyperventillierende Hysterie, im Umgang mit einer ohnehin verzerrten “Deutschen Geschichte” einzubinden.

    Man würde darüber lachen, wenn es nicht so abgrundtief absurd wäre, mit was für einer Heuchelei der Personenkult um einen bereits verstorbenen Juden, den man als wild gestikulierenden, leicht in Rage geraten könnenden, rechthaberischen Literaturkritiker kannte, der sich gerne als “Opfer” seiner Zeit ausgab, wobei dessen offensichtlich dubioser Hintergrund, der ihn als schamlosen Lügner entlarvt, scheinbar wohlwollend verschwiegen wird, während “vermeintliche” Schurken aus einer ganz anderen Ecke heraus getrieben werden, um ein von “Schuld” drangsaliertes Volk zu diskreditieren und gezielt kulturell aufzubrechen.

    Hinter dem Vorwand es handele sich in den Türmen auf dem Gebiet einiger Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland um “Nazi-Glocken” mit einschlägiger Symbolik, werden diese nach der dringenden Bitte von Landesbischöfin Ilse Junkermann (die es gemäß 1. Tim. 2, 12 / 1.Kor. 14, 34 nicht geben dürfte) künftig nicht mehr geläutet. Diese einschneidende Einschränkung zur traditionellen Ausübung der Christlichen Religiosität wird von der Jüdischen Gemeinde (und von der muslimischen vermutlich ebenso) freudig gefeiert.

    Der Vorsitzende der Jüdischen Landesgemeinde, Reinhard Schramm, zeigte sich sehr zufrieden, denn mit dem Schweigen der Glocken sei das “wichtigste Ziel” erreicht, wobei es nun darauf ankomme, dass sich die Gemeinden beim Umgang mit den Glocken ihrer eigenen Vergangenheit stellten, da die Geschichte in den Thüringer Dörfern und Städten eine Rolle spiele und nicht irgendwo weit weg, in Berlin oder anderswo.

    Der zuständige Gemeindedezernent der EKM, Oberkirchenrat und Verräter Christian Fuhrmann, gab sich erleichtert, “dass man in der Diskussion um die Glocken vorangekommen sei, da die Kirche die kritische Auseinandersetzung mit den beschämenden Zeugnissen ihrer Geschichte sehr ernst nehme, weil dies der Respekt vor den Opfern des Nazi-Regimes und vor unseren jüdischen Mitbürgerngebiete, denn die Verherrlichung der Naziideologie durch die Deutschen Christen würde den christlichen Glauben infrage gestellt haben.

    Dazu müsste der Fuhrmann eingehend gefragt werden, weshalb die “anstößigen” Glocken nicht schon längst innerhalb der vergangenen 70 Jahre ersetzt wurden? Man könnte durchaus unterstellen, dass dies bewusst versäumt wurde, weil die Kirchen in die eigene, zum Restposten erklärte und aufgegebene Kultur, im Kampf gegen Rechts ohnehin schon seit längerem nichts mehr investieren, um den expandierenden Islam nicht zu beleidigen.

    Obwohl es sich bei den Glocken, die vermutlich von den damaligen Kirchenvertretern installiert wurden, um dem Mainstream zu huldigen und um sich vor Verfolgung zu schützen, jedoch nur um leblose Gegenstände handelt, lösen sie eine unsägliche Hysterie aus und werden dazu instrumentalisiert, um das auf ewig unter jüdischer Schuldknechtschaft stehende, an den Islam ausgelieferte Deutschland wiederholt an seiner kulturellen Identität anzugreifen, die in diesem Kontext gezielt als Relikt der bösen Nazi-Christen gesellschaftlich verächtlich gemacht werden soll.

    Deshalb sei jeder ernsthaft glaubende, nach Wahrheit suchende Christ dazu aufgerufen, aus den Amtskirchen auszutreten, um ihnen gezielt die Mittel für ihr weiteres Wirken zu entziehen, da deren Vertreter ohnehin nicht das Wort Gottes und seine Gesetze, sondern vielmehr als propagandistisches Sprachrohr die links-grünen, ideologischen Götzen der globalistischen Politik des Humanismus, Feminismus, Gender-Mainstream und einer grenzenlosen, multikulturellen „One World“ Gesellschaft der bunten Vielfalt popularisieren, um das gläubige Volk für die politisch forcierten, antichristlichen gesellschaftlichen Umwälzungen und die Islamisierung zu konditionieren, wofür sie profitabel an der Asylindustrie partizipieren und unbehelligt mit kleinen Kindern “spielen” dürfen.

    Aber es ist wohl heute wie damals: Die Kirchenoberen hängen ihr Glöckchen in den politischen Wind jener, die ihnen was zu Fressen ins Maul legen.

    https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/landeskirche-nazi-glocken-sollen-doch-schweigen

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/kirchenvertreter-einigen-sich-nazi-glocken-sollen-schweigen-100.html

    • @ SoundOffice

      Werter Mitstreiter, alles richtig, was Sie schreiben. Nur eins:
      Die Amtskirchen leben NICHT von den Steuern der Kirchenschäfchen.
      Sie sind davon völlig unabhängig, daher kann man sie mit Austritten nicht bekämpfen oder unter Druck setzen.

      Die Kirchen sind unendlich reich durch Grundbesitz.
      Weltweit ist die katholische Kirche der größte Landeigner.
      Schulen, Unis, Krankenhäuser, Einrichtungen, charitative Dienste wie das rote Kreuz etc., Kirchengemeinden etc. gehört alles dazu.

      Ein riesiger Filz, und extrem viel Geld auch in Aktien auf dem Wall Street -Markt eingebunkert.

      Aktien in der Waffenindustrie inklusive versteht sich.
      Wenn man die Kirchensteuern beukottiert, dann lassen sie halt die Kirchen vorsätzlich noch schneller verfallen (damit erpressen sie immer die Schäfchen) und damit werden noch mehr Kirchengebäude zweckentfremdet und dem Islam in die Hände gespielt.

      Somit betreiben sie gezielt und vorsätzlich die Förderung der Islamisierung und das Zerbrechen der christlichen Identität Europas.
      Das möchte ich zu bedenken geben.

      Die Kirchen hätte absolut genug Geld, um alle ihre Kirchen, Kapellen, sonstige historische Gebäude etc. Klöster und anderes in allerbestem Zustand zu erhalten auch ohne einen einzigen Cent Kirchensteuern dafür aufzuwenden.

      Ich wollte dafür noch einmal das Bewußtsein schärfen an dieser Stelle….

      Die kann man damit bekämpfen, daß man ihre Doppelmoral, ihre Verbrechen, ihre Abtrünnigkeit, ihre Unchristlichkeit, ihre politischen wahren Ziele etc. öffentlich bekannt macht und verbreitet.
      Nur damit.

      Sie gehören längst zur NWO und haben nicht die geringsten Probleme mit der Überflutung mit Musels.
      Daran kann man sehen, daß es keine christlich motivierten Interessen der Amtskirchen gibt.

      Der gewohnte Singsang soll nur die noch vorhandenen Zahlschäfchen bei der Stange halten.

      • Eagle 1.
        So ist es, zudem werden die Ortsgeistlichen NICHT von den Kirchensteuern bezahlt, sondern aus dem Staatsäckel, sprich werden sie von der zuständigen Gemeinde bezahlt!
        Ein Pfarrer wird nach gehobenem Dienst, wie ein leitender Beamter oder anderer Staatsdiener bezahlt!
        Somit werden diese Pfarrer, Pastore, Vikare, Diakone, usw. sowohl die Katholischen, wie auch die Evangelischen auch von denen bezahlt, die aus der Kirche ausgetreten sind!

        Man kann quasi sagen, daß diese auch Beamte des Staates sind. Somit bekommt die Bezeichnung Amtskirche noch eine gewisse Note…

        lg:

      • Ja, werter eagle 1, ich verstehe was Sie meinen, die Kirchen sind auf die kirchensteuerlichen Zwangs-Abgaben nicht mehr angewiesen und auch nicht auf den Heller der Wiwe im Klingelbeutel. Mir geht es einzig und allein darum, den Kirchen durch den Austritt, dem damit verbundenen Steuerentzug und der Weigerung etwas in den Opferstock zu tun, offen zu bekennen, dass ich ihr Handeln weder unterstützen, noch mit meinem Gewissen vereinbaren kann, wenn die Gelder nicht für die Nöte in der Gemeinde, sondern für Zwecke zur Umvolkung und der Islamisierung verpulvert werden, was nicht bedeuten soll, mir Ausgaben für Spenden ersparen zu wollen.

        Nun bin ich leider nicht reich und muss mit meinem Geld sehr vernünftig planen wie haushalten, um über die Runden zu kommen und wenn ich etwas gebe soll das auch vom Herzen kommen. Aber ich verteile das was ich geben kann, dann lieber direkt an Menschen in Not, die ich alltäglich im Bereich meiner “Nächsten” während dem Gang durch meine Stadt antreffe, sei es ein Straßenmusikant, ein obdachloser Bettler, oder eine osteuropäische, christliche alte Zigeunerin mit Kopftuch, die sich über jede Zuwendung, und sei sie noch so klein, überschwenglich freut und Tausend mal bedankt.

        So weiß ich jedenfalls das meine Gabe, die ich mir selber dementsprechend absparen muss, da ankommt, wo sie wenigstens ein bischen dazu beiträgt, die Not meiner “Nächsten”, wenn auch nur gering zu lindern, anstatt es der Kirche zu geben, die diese Gelder für zweifelhafte Zwecke verteilt, während sie Kirchengebäude an Moscheevereine verkauft, oder abreißen lässt.

        Hier bin ich vorhin auf ein Video gestoßen, das in rund 3 Minuten den kompletten Abriss einer wunderschönen Kirche zum Teil im Schnelldurchlauf zeigt. Es ist ein trauriger Anblick wie die einheimische Kultur eingestampft wird, während man sich bewusst darüber ist, wie das Land massiv mit Großmoscheen und Islamzentren überzogen wird, deren düsterer Anblick mir einen kalten Schauer über den Rücken jagen, weil sie die Manifestation einer kommenden Schreckensherrschaft darstellen, die uns….!

        Doch all das ist kein Wunder, denn meiner Ansicht nach sind das die logischen Folgen die wie eine Strafe für den kollektiven Abfall vom Glauben, des allgemeinen Wertezerfalls und der daraus hervorgehenden Dekadenz über uns herein bricht. Es ist das Ergebnis dessen, was die linken Kulturmarxisten gezielt vorangetrieben und zu verantworten haben.

        Irgendwo habe ich heute unter einem Video in einem Kommentar sinngemäß gelesen: …und bin deshalb froh das ich nicht mehr zu den Jüngeren gehöre.

        Video von Thomas Orzechowski: Der Rückbau einer Kirche

      • @ eagle1

        Wenigstens die Ostkirchen, die 1400 Jahre islamischer Unterdrückung “hinter sich” haben, reden noch “Tacheles” anstatt sich mit dem Abhängen von “Hitler-Glocken” für die NWO profilieren zu wollen:

        “Was im Nahen Osten geschieht, wird auch in Europa geschehen” –

        Oberhaupt der Syrisch-orthodoxen Kirche in der Schweiz ruft Christen zur Wachsamkeit auf: In 20, 30 Jahren wird es in Europa eine moslemische Mehrheit geben. Die Agenda des Islam ist, DIE MACHT zu übernehmen!

        Der dies prophezeit ist nicht Michel Houllebecq oder Thilo Sarrazin, sondern Dionysios Isa Gürbüz, Syrisch-orthodoxer Bischof der Schweiz:

        https://morephrem.at/index.php/50-syrisch-orthodoxer-bischof-mor-dionysios-ueber-die-aktuelle-lage-in-syrien-und-irak

        Ein deutsches Zentrum aramäischer Christen ist Gronau an der holländischen Grenze. Von dort stammt die niedliche 17-jährige Joana Kesenci, die gestern abend auf RTL ihren großen Fernsehauftritt hatte: Vor einem Millionenpublikum zeigte sie, wie sie sich in der Gronauer syrisch-orthodoxen St.-Jesaja-Kirche zusammen mit ihren Angehörigen vom Priester vor ihrem Auftritt in Bohlens “Deutschland sucht den Superstar” segnen ließ!

        https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/2014/10/1773849-30-Jahre-Armaeer-Gemeinde-in-Gronau-Zuhause-in-der-neuen-Heimat

        Heute leben rd. 400 aramäische Familien mit ihren 1.500 Angehörigen in Gronau. Auf dem Areal der syrisch-orthodoxen St.-Jesaja-Gemeinde befindet sich auch ein Denkmal für den VÖLKERMORD an den ARAMÄERN im Osmanischen Reich, der weniger bekannt ist als der an den Armeniern:

        https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/2016/06/2405178-Besuch-bei-der-Aramaeer-Gemeinde-Herzliche-Gastfreundschaft

      • @ SoundOffice

        Die sog. “Amtskirchen” (schüttel, schüttel) “gehören längst zur NWO”, wie es “eagle1” bereits auf den Punkt brachte, weshalb zum Austreten (soweit noch drin) vor allem das ENTLARVEN ihrer politischen Machenschaften hinzukommen muß. Denn diese haben nichts mit echter Religion, aber sehr viel mit dem Aberglauben jüdischer Machteliten an eine “Welterlösung” durch ihren irdischen Messias zu tun:

        Zuerst schweigen die Glocken, dann schweigen die Menschen, die sich der geplanten jüdisch-messianisch-kommunistischen NWO-Diktatur nicht unterwerfen wollen! M. a. W.:

        Diese “Kirchen” sind bereits vollkommen JUDAISIERT, weshalb sie auch am “Holocaust-Kult”, am “Warmisten-Kult” der NWO-“Klimareligions”-Fanatiker, an der u. a. von jüdischen Feministinnen erfundenen “Gender-Ideologie” und am selbstmörderischen, von Global-Juden wie Soros, Mounk und anderen gesteuerten und ideologisch unterfütterten Masseneinwanderung von Moslems AKTIV und sich selbst BEREICHERND (“Flüchtlings-Industrie”) teilnehmen.

        Wir haben es hier bereits mit einem weitgehend “judaisierten Christentum” als Ausgeh-Hund der Macht-Juden zu tun, wozu vor allem H. Makow Erhellendes geschrieben hat:

        “Judaisiertes Christentum: Die Front für die NWO”

        https://henrymakow.com/deutsche/2018/06/26/judaisiertes-christentum-die-front-fur-die-neue-weltordnung-sen-mccarthy/

        “Eure Kirchen werden DIE RELIGION DES JUDEN lehren.”

        Ein Jahr vor seinem Tod stellte Senator McCarthy die Verbindung zwischen Freimaurerei, Kommunismus und Judentum her. Deshalb wird er von den Linksmedien bis heute “verteufelt”!

  10. “Israels “Ministerium für straetegische Angelegenheiten” stellte 70 Millionen Dollar bereit,
    um Zitat: … das Internet mit zionistischen Inhalten zu fluten …” :

    – siehe im sehr wichtigen Interview mit Filmemacher Dirk Pohlmann – ab Minute 19:12 h

    im neuen RT-Video:

    “Kampfplatz Wikipedia: “Monopolistisch und manipulativ mit Zensurfunktion” [DFP 27]” :

    • @Freidenker

      Mir fällt auf, dass diese randalierenden Kinder nur Jungs sind.

      Studien haben ergeben, dass Erwachsene bei 5G nicht mehr als 27 Minuten täglich ohne schwere Gesundheitsgefahren telefonieren dürfen – Kinder nicht mehr als 3 – 5 Minuten täglich. – Wie soll das gehen?

      Sollte es einmal zu einer weltweiten großen Naturkatastrophe kommen und der Strom länger oder dauerhaft ausfallen, dann würden solche Kids und späteren Erwachsenen recht dumm aus der Wäsche gucken.

      Herztumore: Dieser russische Forscher spricht davon, dass 5G auch Herztumore hervorrufen können. – Es gibt normalerweise keine Herztumore – überall im Körper, aber nicht im Herz – seltsamerweise – haben mir mal Ärzte gesagt.

      Es ist also auch ein Angriff auf das HERZ der Menschen, der da mit 5G gestartet wird. – Es soll also das Herz, der Motor des Lebens und Sitz der Seele zerstört werden.

  11. Alles berechtigte Fragen.

    Und:

    Wie kann es sein, daß der große böse Wolf des deutschen Kardinaltraumas eine Eva Braun als Gefährtin bis zum bitteren Ende hatte, die Jüdin war?

    Da stimmt doch einiges nicht zusammen.

    Volk der Dichter und Denker. Die Deutschen.

    Die Nachkriegsdichter oder -schriftsteller in Deutschland hatten unter der Jury eines jüdischen Verbrecher-Großinquisitor-Darstellers nicht die geringsten Karriere-Chancen, was sich verheerend auf die geistig-künstlerische Identität der Deutschen auswirkte.

    MRR spielte für die “Dichter” also die gleiche zensorisch-umerzieherische Rolle wie die Frankfurter Schule für die “Denker” (Intellektuellen, Universitäten, Bildungswesen allgemein).

    Nämlich das absolute Zensieren und Verhindern von DICHTEN UND DENKEN.

    In der technischen Riga ähnlich. Kaum ein Ingenieur oder Entwickler an wesentlichen und empfindlichen Projektplänen, der nicht entweder in einer der Logen oder eben vom auserwählten Volk war.
    Zumindest waren sie die Vorgesetzten der Entwicklungsabteilungen, wo sie dann ein Heer von Denkern und Entwicklern beoberafsichtigten.

    Beispiel gefällig?

    https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_(Automarke)#Nach_dem_2._Weltkrieg

    Interessant ist hier der Bereich zwischen den Weltkriegen.
    Wartburg, Werke in Brandenburg, Eisenach, Arbeit für die Wehrmacht etc.
    “In den ehemaligen, nun in der DDR liegenden, Werken in Eisenach wurde nach der Verstaatlichung bis 1951 noch unter BMW-Logo produziert, danach als Eisenacher Motorenwerk (EMW). Hier lief der BMW/EMW 327 und der neuentwickelte BMW/EMW 340 vom Band, letzterer schon ohne Doppelniere. Ab 1956 wurde dort der Wartburg 311 produziert. ” Und dann die Verbindung DDR- Bayern (heute)

    https://www.bmwgroup.com/content/dam/bmw-group-websites/bmwgroup_com/ir/downloads/en/2019/Investor_Presentation/190410_BMW_Investor_Presentation_April_2019.pdf

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bmw-milliarden-dividende-fuer-stefan-quandt-und-susanne-klatten-a-1199186.html

    https://www.spiegel.de/fotostrecke/bmw-100-jahre-bmw-fotostrecke-135060.html

    Quandt und Bruhn…..
    Alles klar..

    • @Lieber Eagle, wie in aller Welt kommen Sie darauf, dass Eva Braun eine Jüdin war? Und vielleicht war sie auch noch Negerin, Jesuitin, Kommunistin und Zeugin Jehovas zugleich?

      • Jetzt hatte ich ein ganzes Konglomerat von Quellen herausgesucht.
        Alles gerade abgestürzt.

        Grrr

        Also nur die letzten Zeitungsnotizen dazu:

        Hitler-Ehefrau Eva Braun soll jüdische Wurzeln haben
        https://www.nachrichten.at/nachrichten/ticker/Hitler-Ehefrau-Eva-Braun-soll-juedische-Wurzeln-haben;art449,1351859

        https://www.bild.de/news/ausland/eva-braun/hitler-35381220.bild.html
        Hitlers Geliebte
        Hatte Eva Braun
        jüdische Vorfahren?
        Britische Forscher wollen das durch einen DNA-Test herausgefunden haben

        http://alles-absicht.de/promi-luege-20-jhdt-1

        https://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/nationalsozialismus/interessen-familie-tagebuecher-tragische-hoerige-oder-hitlers-wichtige-stuetze-wer-war-eva-braun_id_5609333.html

        ___________________

        “Dabei wurde nicht selten auf die in 1. Mose 49,3–27 EU angesprochenen Symbole ausgewichen wie
        Löwe (Synonym für den Stamm Juda), dito Leon und Loeb, diminutive Koseform Leibel, Leibl.[3]
        Drache (für Dan), dito Trachmann
        Wolf (für Benjamin)
        Hirsch (für Naftali, eigentlich Gazelle), daraus auch Hirschmann, Hirschfeld, Hirschl, Hirschberg
        Bär (für Issachar, eigentlich Esel, aber das wurde in Bär umgewidmet)

        oder auf den sie symbolisierenden Schmuck auf den Priestergewändern laut 2. Buch Mose 28,17–21 EU
        Rubin (für Stamm Ruben)
        Bernstein
        Diamand, Diamant
        Saphir (für Issachar)
        Smaragd (für Juda)
        Krystall

        Ersatzweise auch die ihnen zugeordneten Fahnenfarben wie
        Roth (für Stamm Ruben)
        Schwarz (für Joseph und Benjamin)
        Grün (für Simeon)
        Weiß (für Zebulon)
        Blau (für Issachar und Juda/Jehuda)
        Gelb (für Dan)
        Rosa (für Naftali)
        häufig erweitert um Zusätze, etwa Grünspan, Bleiweiß, Weisrock, Rosenblatt, Rosenzweig, Rosenthal. ”

        https://de.wikipedia.org/wiki/Jüdischer_Name#Verschleifungen_/_Verballhornungen

        _____________________________

        Die Farbnamen/Fahnennamen sind eigentlich klassisch typisch für jüdische Familiennamen.

        Rot(h) ist auch einer.
        Das weiß in Wien jeder, der berühmte Georg Kreisler hat in seinen “Nichtarischen Arien” auch ein Lied darüber gesungen. Titel weiß ich nicht mehr genau…

        Jedenfalls kommt da auch Braun (Farbnamengleichsetzung mit Schwarz) vor.

        __________________

        http://hbjk.sbg.ac.at/kapitel/genealogische-spurensuche-juedische-genealogie-in-oesterreich/

        “ibt es jüdische Familiennamen? Kann man aufgrund des Namens eine jüdische Herkunft feststellen oder gibt ein Name wenigstens einen Hinweis darauf? Die Frage kann mit einem sehr eingeschränkten „ja“ beantwortet werden: Zweifellos kommen einige Namen mindestens gehäuft bei Juden vor, aber nur wenige fast ausschließlich. Zu letzteren sind wohl die Name Levy und Kohn und deren Varianten zu zählen, zumal diese im Judentum eine spezifische Bedeutung haben. Dagegen findet man Namen wie Adler, Bauer, Beck, Berger, Braun (einschließlich aller anderen Farben), Deutsch, Engel, Fischer, Glaser, Gold (einschließlich -berger, -schmidt usw.), Haas, Hahn, Hirsch, Hofmann, Klinger, Kraus, Lang, Lederer, Mandl, Mayer und Varianten, Müller, Neumann, Pfeifer, Pollak, Popper, Rosenberg, -feld, – thal, -zweig, Schlesinger, Strasser, Ullmann, Ungar, Wiener (einschließlich vieler ähnlicher Herkunftsnamen von Berlin bis Zwickau) sowohl bei Juden wie bei Nichtjuden. Diese willkürliche Auswahl folgt überwiegend einer im Internet verfügbaren Liste von Familien, die das Wiener jüdische Großbürgertum der Vergangenheit repräsentieren (siehe http://www.jewishfamilies.at). Bisher nicht erwähnt sind auffällige bis anstößige Namen wie Achselduft, Affenkraut, Feuerzeug, Hungerleider, Obenbreit, Urinsohn, Weihnachtskuchen, die als jüdisch angesehen werden, von denen einige aber nur in der Belletristik als Signal für eine jüdische Herkunft vorkommen.”

        Braun ist zwar nicht zwingend jüdisch, aber eben häufig jüdisch.

    • dass Eva Braun eine Jüdin war? ”

      Meine Empfehlung für Wahrheits- und QuellenSucher :

      https://michael-mannheimer.net

      Da ist inzwischen so viel an Infos, dass es zur ErGänzung zur MetaPedia gilt.

      🙁
      StammLeser kennen die Schwächen von MetaPedia.

      Hitlers nicht deutschblütige AbStammung.
      Die nicht reindeutschblütige AbStammung vieler NaZi-Größen
      Die Lage der IG.Farben IndustrieAnlage mit ArbeitsLager im Deutschen Reich.
      Die Werke von Hennecke Kardel finden wenig BeAchtung.
      Die Weisen von BabYlon und ihre theoLOGEn und ideoLOGEN kommen nicht vor.
      Die BlutLinien sollten mal aufgearbeitet werden.
      usw. etc.

      Merkelwürdig : Der MetaPedia-Server steht in den U$A, selbst der HonigMann
      hat seinen Server nach RußLand verlagert – leider viel zu spät.

      Alles aus meinem schlechten Gedächtnis.

      🙁

      Hitler war von seinem jüdischen DrogenLeibArzt Morell jahrelang abhängig ?

      https://cdn.history.com/sites/2/2016/11/GettyImages-558666585.jpg
      Ehefrau von Adolf Hitler Eva Braun jüdische Wurzeln • NEWS.AT

      Viele Infos zu Hitler und Morell sind nur noch schwer, oder garnicht mehr im Netz zu finden.

      https://michael-mannheimer.net/2019/01/01/frankreich-30-12-2018-hat-der-buergerkrieg-begonnen/#comment-333565
      🙁
      Wie “Jene” vorgehen, wenn es um die Machtfrage geht, kann exemplarisch in “Springers Nazionismus” von Hennecke Kardel (Warburg-Berichte) ebenso auf dieser Homepage nachgelesen werden, wie in “Aphorismen, Zitate und Bibliographie zur Freimaurerkritik” hinsichtlich des Besuchs eines ihrer Sendboten bei den Eheleuten Ludendorff.

      -http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Syphilitiker.htm

      https://michael-mannheimer.net/2018/10/27/historiker-merkel-ist-uebergeschnappt-deutschland-wird-von-einer-wahnsinnigen-regiert/#comment-322337

      🙁

      Ein PflichtGuckVideo wer dieses Video nicht kennt braucht in diesem Blog keinen Kommentar zu schreiben, welcher sich nicht auf das Wissen aus dem Video berufen kann.

      Hitler – der Junkie
      -https://www.youtube.com/watch?v=Uyy4LbqjlbM

      Auch dieses Video verschweigt einiges, aber viele Infos zu Hitlers Krankheiten
      und seines jüdischen WunderArztes sind auf dem Mannheimer-Blog eingestellt.

      MerkelWürdig : Hitler vergiftete auch die Deutschen mit Drogen und Tabak
      alle infos dazu im HonigMann-Blog.

      Theodor Morell – Hitlers jüdischer Leibarzt
      Theodor Morell: So stieg ein Quacksalber zu Hitlers Leibarzt auf – WELT

      MORELL, DER LEIBARZT UND SEINE FOLGEN

      Was in Hitlers Intimbereich gehörte, kam aus dem Hoffmann-Stall: Eva Braun wie Dr. Morell. Und alle drei waren jüdischer Abstammung, und die Hitler-Umgebung stiess sich besonders an Morells «ausgeprägtem Geschäftssinn und an seinem orientalischen Aussehen» – so Hitlers Privatsekretärin Schröder.
      http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Morell-Hitlers_Leibarzt.htm

      Merkelwürdig : Welche Marionetten die WeltKrieger immer den Deutschen vorsetzen.

      https://michael-mannheimer.net/2018/12/19/warum-auch-das-judentum-keine-friedliche-religion-ist-ueber-die-unterschiede-und-gemeinsamkeiten-der-abrahamitischen-religionen/#comment-331735

      WAHRHEIT MACHT FREI

      • “Warum auch das Judentum keine friedliche Religion ist: Über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der abrahamitischen Religionen.”

        @Reiner Dung

        Die einzigen religiös gläubigen echten Juden sind die Samaritaner. Die Samaritaner haben ihre heiligen Urschriften nie verfälscht und nie neu übersetzt in die moderne Sprache wie beispielsweise das Talmud-Judentum . Die antiken Juden und Talmud Juden hatten deshalb die Samaritaner oft bekämpft.

        Zudem würde ich noch hinzufügen, dass das Christentum keine echte abrahamitische Religion ist, da das Christentum auch vom Zoroastrismus und Mithras stark beeinflusst wurde. Was viele christliche Priester und christlich-jüdische Religionswissenschaftler immer wieder verschweigen ist die Tatsache, dass das Kommen von Jesu und sein Leben und seine Rolle als Messias nicht nur von jüdischen Propheten vorhergesagt wurde, sondern auch von persischen Zoroastrismus Zarathustrier Priestern prophezeiht wurde!

        Zoroastrismus war neben dem Judentum auch einer der ersten monotheistischen Religionen in der Religionsgeschichte. Und die Zoroastristrier hatten aus der Judaismus Religion nichts abgekupfert.

  12. Also das ist ja eher sowas wie Satire.

    Mathias Richling als Marcel Reich-Ranicki (Verleihung Hans Bausch Media Preis)

    https://www.youtube.com/watch?v=TetTlZgqNX0

    ================

    Reich-Ranicki, Marcel

    Marcel Reich-Ranicki (Lebensrune.png 2. Juni 1920 als Marceli Reich in Leslau an der Weichsel; Todesrune.png 18. September 2013 in Frankfurt am Main) war ein jüdischer kommunistischer Geheimagent in Polen. Er setzte sich 1958 in die OMF-BRD ab und lebte hier als Publizist. 1973 konnte er durch Beziehungen zu dem FAZ-Herausgeber Joachim Fest Leiter der Literaturredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung werden. Tonangebende Vertreter des weithin antideutschen und judäozentristischen Literaturbetriebs und der Systemmedien der BRD verehrten ihn als „Literaturpapst“ und verhalfen ihm zu öffentlicher Präsenz und Prominenz. Reich-Ranicki präsentierte die Fernsehrunde „Das literarische Quartett“, die eine so breite Zuschauergunst erwerben konnte, daß die bizarre Situation entstand, daß ein jüdischer Literaturkritiker weitaus bekannter und weitaus gefragter mit seinen Meinungen wurde, als ausnahmslos jeder lebende deutsche Schriftsteller.

    Hier weiter.
    https://de.metapedia.org/wiki/Reich-Ranicki,_Marcel

    Aber was für eine üble Kreatur, wenn man das mal genau betrachtet.

    ====================

    Hier kann man das Gleicht so raushören, obwohl das ein ganz anderes Thema ja ist.

    DIE HAMBURG STORY FEUERSTURM FOLGE 2

    https://youtu.be/l69gU1emMHE

    Da wird doch glatt erzählt, das die NSDAP das Parteivermögen der SPD einfach beschlagnahmt hat.

    Nun ja, so viel zum Stuss, das die NSDAP eben von den Juden oder so, selber finanziert worden ist.

    Wer hat überhaupt zuvor die SPD finanziert?

    ===============

    Aber das liegt eben an der Berichterstattung, des Spiegels eben.

    Steht hier ja auch so.

    Der Spiegel (Eigenschreibweise: DER SPIEGEL) ist eine im Dienst der globalistischen Eliten des Westens agitierende Wochenschrift, die im Spiegel-Verlag in Hamburg erscheint und zur Speerspitze der Lügenpresse in der BRD zählt. Die erste Ausgabe wurde am 4. Januar 1947 ausgeliefert.

    Der Spiegel nimmt in der bundesdeutschen Pressegeschichte von Anfang an eine zentrale Rolle ein.[2] Das Blatt wurde ein Leitmedium im Besatzungskonstrukt BRD und verfügt über einen noch erheblichen, doch abnehmenden Einfluß.[3][4] Anfang Dezember 2015 wurde bekannt, daß das Unternehmen jeden fünften seiner knapp 730 Mitarbeiter entlassen muß, um wieder verlustfrei wirtschaften zu können.[5]

    Hier weiter.
    https://de.metapedia.org/wiki/Der_Spiegel

    Gruß Skeptiker

  13. Ohne Frage führt Michael Mannheimer Deutschlands mit Abstand besten politischen und islamkritischen Blog .

    Das ist auch der Grund, warum er und seine Artikel vom sogenannten jugendschutzamt auf den Index angeblich jugendgefährdender Medien gesetzt wurde . Was eine Verhöhnung des hohen Prinzips der Meinungsfreiheit durch eine Bundesbehörde , die längst die Axt an das Grundrecht der Meinungsfreiheit und an unser Grundgesetz gelegt hat , um aus dem halbwegs freien Deutschland vor 1990 eine sozialistische Gesinnungs-Republik zu gestalten, die auf dem besten Weg ist , Nordkorea Konkurrenz zu machen .

    MICHAEL Mannheimer ist die Intellektuelle Speerspitze des deutschen Widerstands , von den Neo-Bolschewisten gefürchtet wegen seiner glasklaren und unwiderlegbaren Argumentation und seines gewaltigen historischen Wissens .

    Auch mit diesem Artikel hat Mannheimer erneut ein Tabu eingerissen , wie schon so häufig zuvor, wie etwa bei Rosa Luxemburg, Che Guevara , oder der sogenannten Krriegsschuldlüge der Deutschen .

    Mir ist völlig unbegreiflich, wo dieser im Exil lebende deutsche Widerstandskämpfer die Kraft her nimmt Komma mal zu jeden Tag einen Durchbruchs Artikel zu verfassen . das geht nur mit einem gewaltigen Hintergrundwissen, dass sich Mannheimer in seinem Leben angeschafft hat.

    Spendet Mannheimer, solange dieser Blog noch existiert . Meine Spende ging soeben raus .

    • Super-Artikel!!!

      Ich dachte immer, dass MRR vom Fach sei, also Literatur oder sowas studiert hätte.
      Dass er so viel Dreck am Stecken hat, und sich nie schämte, so sogar noch immer belehrend auftrat, schlägt dem Fass den Boden aus!

      In dem Artikel wurde auch die Verbindung Judentum Sozialismus gut herausgearbeitet!

      • Diese menschlichen Widersprüche gab es schon immer.
        Denken wir an Reinhard Heydrich – Judenverfolgung war seine Berufung in Prag und war Mitinitiator der Endlösung – gnadenlos – hat sich aber selbst die Pfoten nicht blutig gemacht….

        Doch die andere Seite war eine andere, sehr familiär, musisch erzogen, spielte selbst ein Instrument – gab sogar interne erfolgreiche Konzerte…

        Zeitzeugen hatten berichtet, privat war er angeblich eine liebevolle ruhige Person, hatte Stil und war sehr rücksichtsvoll zu Frauen und Kindern….
        _____________Das ist eben kaum zu verstehen___________

        Und so zieht es sich durch viele Charaktere des Grauens aus Politik, Macht und Verbrechen…

      • @famd:

        Denken wir an Reinhard Heydrich – Judenverfolgung war seine Berufung in Prag und war Mitinitiator der Endlösung – gnadenlos –

        Und unsere tägliche Prise Schuldkult gib uns heute, auf dass wir Deutsche bloß nicht auf die Idee kommen unser Rückgrat wieder durchzustrecken und aufrecht durchs Leben zu gehen

        Der britisch-jüdische Autor Paul Eisen ist hat sich in diesem Zusammenhang von der offiziellen Geschichtserzählung entfernt. In einem im November 2012 veröffentlichten Artikekl gab er folgendes von sich:

        – Ich bezweifle nicht, daß das nationalsozialistische Regime Juden brutal verfolgt hat.

        – Ich bezweifle nicht, daß Juden in Deutschland diskriminiert, gewalttätig angegriffen, enteignet, in Lagern inhaftiert sowie vertrieben wurden und daß viele Juden in der Folge starben.

        – Ich bezweifle nicht, daß Juden in von Deutschland besetzten Ländern oder in der deutschen Einflußsphäre erbarmungslos angegriffen, enteignet und brutalen Deportationen, viele in Arbeitslager, wo viele hunderttausend starben, ausgesetzt wurden.

        – Ich bezweifle nicht, daß viele Juden durch Erschießungen im Osten getötet wurden.

        – Ich bezweifle heute, daß es je einen Plan Adolf Hitlers oder des nationalsozialistischen Regimes gegeben hat, der die systematische und physische Eliminierung aller Juden in Europa zum Ziel hatte.

        – Ich bezweifle, daß es dort jemals Tötungsgaskammern gab.

        – Ich bezweifle die Zahl von 6 Millionen jüdischen Opfern des Nazi-Angriffs und ich glaube, daß die wirkliche Zahl erheblich niedriger liegt.

        Dass Juden von 1933-1945 enorm gelitten haben, steht außer Frage, aber der Gedanke einer vorsätzlichen, geplanten und industriellen Vernichtung der europäischen Juden mit ikonischen Gaskammern und magischen sechs Millionen wird dazu verwendet, den H0L0CAUST nicht nur speziell, sondern auch heilig zu machen.

        Wir sind mit einer neuen, weltlichen Religion konfrontiert, ein falscher Gott mit erstaunlicher Macht, seine Anbetung zu befehlen. Und wie die Kreuzigung mit dem Kreuz, die Auferstehung usw., hat der H0L0CAUST Schlüsselelemente und heilige Elemente – das Vernichtungsgesetz, die Gaskammern und die sakralen sechs Millionen. Es sind diese Elemente, die den heiligen H0L0CAUST umfassen, den Juden, Zionisten und andere anbeten und den die Revisionisten ablehnen (anzubeten).

        (Quelle: righteousjews.org; „How I became a H0L0CAUST denier”; 03.11.2012)

        Alternativ-Quelle (deutsch): metapedia

    • Denken wir an Reinhard Heydrich – Judenverfolgung war seine Berufung in Prag und war Mitinitiator der Endlösung – gnadenlos –”

      “Heydrich, ebenfalls ein Arier h. c., dessen Großmutter Sarah hieß und die nach
      hebräischem Ritus beigesetzt wurden ist…”
      “Linzer Volksblatt”, Linz.

      🙁

      Gemeinden Deutschlands: «Bevor Hitler kam»). In jedem Jahre findet der
      Suchende beide Bücher auf der Frankfurter Buchmesse, sie liegen aus in
      Buchhandlungen und Bibliotheken Israels, in keinem Land der Welt sind sie
      verboten. Die “Zeitschrift für die Geschichte der Juden”, Tel Aviv: “….
      aufschlußreiches Buch, mit Hinweisen auf teils unbekannte Materialien, mit
      reicher Dokumentation und zahllosen Namen der Zeitgeschichte.”

      Die «unheilige Allianz» zwischen Nazis und Zionisten ist von Springers
      “Zeitgeschichtler” Deschner (es ist der eingangs unrühmlich Erwähnte) bei
      früherer Gelegenheit durchaus nicht geleugnet worden. “Als Nationalsozialist
      bin ich Zionist”, von Deschner wurde dieses stolze Wort des SD-Chefs Heydrich
      ausgegraben, dessen Vater “eigentlich Süss” (Riemanns Musiklexikon) und
      dessen Grossmutter Sarah hiess. Deschner damals weiter: «Zu den
      bedrückendsten Episoden in der historischen Verstrickung zwischen Deutschen
      und Juden gehört das Bündnis auf Zeit, dass Heydrichs SD in den Jahren 1935
      bis 1939 mit Aktivisten des jüdischen Zionismus pflegte. Klammer war ein
      gemeinsames Ziel: Die Juden sollten aus Deutschland heraus und in Palästina
      angesiedelt werden.»

      Springers Nazionismus
      -http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Springers_Nazionismus.htm

      Hier Band eins zum “System der Selbstfinanzierung bei der SA” von einem dazu Berufenen. Dr. Wilhelm Abegg war als langjähriger Staatssekretär des preussischen Innenministeriums von seinen Ministern und Kanzlern mit der Fahndung nach Hitlers Finanzierern beauftragt, wir zitieren aus seinem Bericht vom 22. Mai 1933 den Punkt 4: “dass die NSDAP 1929 bis 1932 aus normalen Beträgen nur folgende Einnahmen hatte:

      Jahr Mitgliederzahl NSDAP- Beiträge in Mark
      Ende 1929 176.426 ca 17 Millionen
      Ende 1930 389.000 ca 25 Millionen
      Ende 1931 806.294 ca 35 Millionen
      Ende 1932 1.250.625 ca 45 Millionen

      Ende 1932 betrug der Bestand der Hitlerpolizei 400.000 Mann, und zwar 300.000 Mann SA und 100.000 SS. Der Aufwand für die SA betrug 1932 ca 180 Millionen jährlich; der Aufwand für die SS ist unbekannt.»

      Zwei Monate später, am 15.6.1933, riet Abegg dem politischen Schriftsteller Emil Ludwig in Zürich: “Was (Hitler) fehlte, kam aus dem Ausland, vorwiegend aus den USA. Das darf man natürlich auch nicht erwähnen. Das würden die amerikanischen Verleger streichen.” Diese ausserordentliche Feststellung, die im Abegg‑Archiv in Zürich liegt, haben seit dem Jahre des Herrn 1933 alle Verleger von Büchern und Zeitungen, die sich mit dem ‘widrigen Gegenstand’ befassten, im In- und Ausland durch ohrenbetäubendes Schweigen gewürdigt. Wir haben richtig gehört: “Was Hitler fehlte, kam aus den USA”. Der in dieser Frage massgebliche Staatssekretär Abegg hatte drei seiner Polizei-Offiziere ‑ getarnt als Revisoren und Journalisten ‑ in die USA gesandt. Abegg berichtet auch über ihren Weg: “Sie gingen als Konservative und kamen als Kommunisten zurück.”

      Für den «Historiker» Görlitz, der bei den feierlichen Gelegenheiten aus Büchern des sauber gehaltenen “Welt”‑Archivs abzuschreiben pflegt, ist der Fachmann Abegg ein Luftikus wie frühere Reichskanzler auch: “Der Staatssekretär Abegg hat sich im Exil offenbar ein Traumbild zurecht gemacht wie übrigens auch Reichskanzler a.D. Wirth und Brüning, der auch an die geheimnisvollen Auslands‑Millionen glaubte. Also entfällt der ganze Warburg‑Komplex.” Das ‘Traumbild’ hatte Abegg, bevor er aus Berlin nach Zürich emigrierte, per Aktenkisten in die Schweiz geschafft.

      Dieses Zitat aus der «Frankfurter Zeitung» vom 14.4.32 will Görlitz in der «Welt»‑Bibliothek nicht gefunden haben: “Von den 400.000 Mitgliedern der verbotenen nationalsoz. Organisation sind 300.000 arbeitslos.” Dieser Artikel des Carl von Ossietzky aus der “Weltbühne” vom 19.4.1932 ist dem «Historiker» jedoch zu Gesicht gekommen: “Es ist allgemein bekannt, dass vor etwa einem halben Jahr, als Gerüchte von einer Vergebung des Benzinmonopols an Shell auftauchten, die ganze Nazipresse wie auf Kommando schwieg. Der Syndikus der Nordwestdeutschen Erdölindustrie in Hannover, der voller Unruhe zu den Nazis lief, um Auskunft über ihre Stellung zu der beabsichtigten Monopolvergebung zu erlangen, konnte von Hitler keine beruhigenden Erklärungen entgegennehmen; der Herr des Braunen Hauses war allen Fragen gegenüber, ob er etwas zum Schutze der deutschen Erdölindustrie zu unternehmen gedenke, taub ‑ wahrscheinlich, weil der Abgesandte nicht mit der ansehnlichen Summe von anderthalb Millionen englischer Valuta aufwarten konnte. Genau soviel nämlich hat Herr Detering dem deutschen Arbeiterführer versprochen, wenn dieser ihm nach der Machtübernahme das deutsche Benzinmonopol verschachere.”

      Shell (Samuel & Samuel/London undsoweiter) machte im Dritten Reich das grosse Rennen, der erste Volkswagen lief mit Shells Benzin. Die russische Konkurrenz, das billigere Benzin, schied aus.

  14. Marcel Reich-Ranicki – Der Eichmann von Kattowitz kein Einzelfall !

    Die Hölle von Lamsdorf mit Video

    „Konzentrationslager sind nicht aufgehoben, sondern von den neuen Besitzern übernommen worden. Meistens werden sie von der polnischen Miliz geleitet. In Schwientochlowitz … müssen Gefangene, die nicht verhungern oder zu Tode geprügelt werden, Nacht für Nacht bis zum Hals im kalten Wasser stehen, bis sie sterben.“

    schreibt
    https://ddbnews.wordpress.com/2019/04/08/vergessene-wahrheiten/

    Augenzeugen: Bestialischer Massenmord an 9.000 Menschen durch den jüdischen Lagerleiter Salomon Morel

    Videos:

    https://www.youtube.com/channel/UC1NNo6ThT8JYHy8GBfFXzngppp

    Völkermord-Experiment an deutscher Bevölkerung

    Der ehemalige Kommandant Salomon Morel floh 1992 nach Israel. Er wurde von der polnischen Regierung wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit gesucht. Polen beantragte seine Auslieferung, der Antrag wurde jedoch seitens Israels abgelehnt. Morel starb 2007 in Israel.

    mehr:
    Augenzeugen: Bestialischer Massenmord an 9.000 Menschen durch den jüdischen Lagerleiter Salomon Morel

    Alles in der angegebenen Quelle

  15. Marcel Reich-Ranicki – Der Eichmann von Kattowitz kein Einzelfall !

    Dutzend ziviler deutscher Massengräber

    Prag – Nach dem Fund von etwa einem Dutzend ziviler deutscher Massengräber in den letzten zwei Jahren in Polen ist man nun auch in Tschechien offenbar fündig geworden. In der Nähe des tschechischen Dorfes Dobronin haben Archäologen unter Aufsicht der Polizei mehrere Skelette gefunden die zu einer Gruppe von 15 Deutschen gehören könnten, die an dieser Stelle Ende Mai 1945 mißhandelt und dann erschlagen bzw. erschossen worden sein sollen. Nach einer ersten Augenscheinnahme der jetzt entdeckten Überreste, spricht die Polizei von deutlichen Hinweisen auf Mord. Anders als in Polen, wo tote Deutsche aus Massengräbern einfach nur für einen Schlusspunkt umgebettet wurden, will man in Tschechien nun DNA- Analysen von den Opfern erstellen lassen, um hierdurch möglicherweise ihre Identität feststellen zu können. Zum Ende des Krieges und vor allen Dingen auch nach Mai 1945 wurden in Osteuropa vermutlich Millionen Deutsche zu Tode gefoltert, erschlagen oder einfach nur erschossen. Die meisten von ihnen gelten seitdem als vermisst. Die Funde immer neuer Massengräber in Polen, Tschechien, Jugoslawien und anderwo sprechen eine klare Sprache.

    Die tschechische Polizei ermittelt angeblich seit Jahren in der Mordsache von Dobronin, doch bis zuletzt ohne Ergebnis, obwohl die mutmaßlichen Täter damals von Nachbarn erkannt und namentlich identifiziert werden konnten. Jetzt, nachdem Anfang des laufenden Jahres der letzte angebliche Täter verstorben war und in Prag der Leiter der staatlichen Behörde zur Untersuchung von Verbrechen aus dieser Zeit ausgewechselt wurde, regt sich bei den Tschechen etwas. Man sollte hierbei aber nicht hoffen, dass dies eine Wende zum Guten oder gar der Wahrheit bedeutet, nein, die von den Behörden nun „freigegebeben“ 15 massakrierten Deutschen sollen einen guten Wille demonstrieren, der aber genauso wie in Polen nur ein weiterer Akt der staatlich gelenkten Verbrechensverschleierung ist.

    Aus

    https://okkulte-nazis.blogspot.com/2010/12/massenmord-deutschen.html

    Vergessene Wahrheiten ! Lesen, so lange im Netz noch voehanden !

    https://deutschelobby.files.wordpress.com/2014/04/note-an-die-sowjetregierung-vom-21-6-1941.pdf

  16. Die Berichte der deutsch-brasilianischen Staatsbürgerin Leonore Geierp

    , geb. Cavoa, geb. am 22.10.1925, als Tatzeugin wurden auch von Bernhard Wassermann und Manfred Haer, Angehörigen der Inf.-Geschütz-und Ausbildungskomp I G 81 bestätigt, die nachträglich mit den Bergungsarbeiten in den Lagern betraut waren, als nach einem vorübergehenden Rückzug der 1. weißrussischen Armee die deutsche Wehrmacht nach einem Gegenstoß Neustettin wieder befreit hatte. Die Zeugin war zu dieser Zeit als Schreibhilfe im Lager “Vilmsee” des weiblichen Arbeitsdienstes tätig. Als Brasilianerin galt sie vor der russischen Armee als Verbündete im Zwangseinsatz des NS-Staates. Die Darlegung dieser Vorrechte weist ein Schriftstück aus, welches vorlag und den Stempel der weißrussischen Armee trägt. Der Bericht wurde am 06. Oktober 1956 verfaßt und gibt die Ereignisse vom 16., 17., und 18. Februar 1945 wieder.
    “Am Morgen des 16. Februar besetzte eine russische Abteilung das RAD-Lager Vilmsee bei Neustettin. Der Kommissar bedeute mir in gutem Deutsch, daß das Lager aufgelöst sei und daß wir als uniformierte Einheit sofort in ein Sammellager transportiert würden. Da ich als Brasilianierin Angehörige einer verbündeten Nation der Alliierten war, betreute er mich mit der Führung des Transportes, der nach Neustettin in den Hof einer ehemaligen Eisengießerei ging. Wir waren etwa 500 Maiden des weiblichen RAD. Der Kommissar behandelte uns sehr höflich und wies uns die Fremdarbeiter-Baracken des Werkes zu. Der angewiesene Platz war jedoch für alle zu eng, weshalb ich bei dem Kommissar vorstellig wurde. Er sagte, daß es ja nur vorübergehend sei, und daß ich in die Schreibstube kommen könnte, wenn es für mich zu eng wäre. Was ich gerne annahm. Sofort bedeutete er mir, keinen Kontakt mehr mit den anderen aufzunehmen, da diese Angehörige einer illegalen Armee wären. Meine Vorhaltung, daß dies nicht den Tatsachen entspräche schnitt er mit der Bemerkung ab, daß ich erschossen würde, wenn ich in irgend einer Form nochmals etwas ähnliches wiederhole.

    Ich hörte plötzlich lautes Geschrei und schon brachten zwei Rotarmisten fünf Mädchen herein. Der Kommissar befahl ihnen, die Kleider abzulegen. Als diese sich aus Scham widersetzten, hieß er mich, es ihnen zu tun, und mit ihnen ihm zu folgen. Wir schritten über den Hof zur ehemaligen Werksküche, die man völlig ausgeräumt hatte, bis auf ein paar Tische an der Fensterseite. Es war entsetzlich kalt und die Bedauernswerten zitterten. In dem großen, gekachelten Raume erwarteten uns einige Russen, die anscheinend sehr obszöne Bemerkungen machten; denn jedes Wort wurde mit lautem Lachen quittiert Der Kommissar bedeutete mir, hinzusehen, wie man aus Herrenmenschen Jammerlappen mache. Nun kamen zwei Polen, nur mit einer Hose bekleidet, herein bei deren Anblick die

    Mädchen aufschrieen. Rasch hatten sie die erste ergriffen und mit dem Rücken über die Tischkante gebogen, bis ihre Gelenke knackten. Ich war fast einer Ohnmacht nahe, als der eine das Messer zog und ihr die rechte Brust vor den Augen der anderen herunterschnitt. Dann hielt er einen Augenblick inne und schnitt die andere Seite ab. Ich habe noch nie einen Menschen so verzweifelt schreien hören wie dieses Mädchen. Nach dieser Operation stach er mehrmals das Messer in den Unterleib, was wiederum vom Johlen der Russen begleitet war. Die Nächste schrie um Gnade, doch vergebens, da sie besonders hübsch war, hatte ich den Eindruck, man tat das schaurige Werk sehr langsam. Die anderen drei waren ganz zusammengebrochen, sie schreien nach ihrer Mutter und bettelten um einen raschen Tod, doch auch sie ereilte das Schicksal. Die Letzte war noch ein halbes Kind mit einer kaum entwickelten Brust, ihr riß man buch-stäblich das Fleisch von den Rippen, bis der weiße Knochen zum Vorschein kam. Wieder brachte man fünf Mädchen herein, diesmal hatte man genaue Auslese getroffen, alle waren gut entwickelt und hübsch. Als sie die Leiber der Vorgängerinnen sahen, begannen sie zu weinen und zu schreien. Mit schwacher Kraft versuchten sie verzweifelt, sich zu wehren. Doch es half ihnen nichts, die Polen wurden immer grausamer. Der einen schnitten sie den Leib der Länge nach auf und gossen eine Dose Maschinenöl hinein, das sie zu entzünden versuchten. Der anderen schob ein Russe in das Geschlechtsteil, bevor sie ihr die Brüste abschnitten. Ein großes Gejohle begann, als aus einer Werkzeugkiste eine Säge gebracht wurde. Jetzt zerriß man den übrigen Mädchen die Brüste damit, was in kurzem den Boden in Blut schwimmen ließ. Ein Blutrausch packte die Russen. Laufend brachte man Mädchen. Wie in einem roten Nebel sah ich das schreckliche Geschehen, immer wieder vernahm ich den unmenschlichen Aufschrei beim Martern der Brüste und das laute Aufstöhnen beim Verstümmeln der Schamteile. Als mir die Knie versagten zwang man mich auf einen Stuhl, der Kommissar achtete stets darauf, daß ich hinblickte ja, als ich mich erbrechen mußte, hielten sie sogar inne bei der Marterung. Ein Mädchen hatte sich nicht ganz entkleidet, es mochte auch etwas älter als die übrigen sein, deren Alter um siebzehn Jahren lag. Man tränkte ihren Büstenhalter mit Öl und entzündete dies, was gelang, und während sie aufschrie, trieb man ihr einen dünnen Eisenstab in die Scheide, bis dieser am Nabel heraustrat. Auf dem Hofe liquidierte man mit Knüppeln ganze Gruppen von Mädchen, nachdem man die hübschesten für diesen Marterraum ausgesondert hatte. Die Luft war erfüllt vom Todesgeschrei vieler hundert Mädchen. Doch angesichts dessen, was sich hier abspielte war der Totschlag draußen geradezu human. Es war eine furchtbare Tatsache, daß keines der hier verstümmelten Mädchen die Besinnung verlor. Jede erlitt die Verstümmelung bei vollem Bewußtsein. Im Entsetzen waren alle gleich in ihren Äußerungen; stets war es das Gleiche, das Betteln um Gnade, der hohe Schrei beim Schneiden der Brust und das Stöhnen beim Verletzen der Geschlechtsteile. Mehrmals unterbrach man das Morden, um das Blut herauszukehren und die Leichen wegzuschaffen. Am Abend fiel ich in ein starkes Nervenfieber. Von da an fehlt mir jede Erinnerung bis zu dem Zeitpunkt, in dem ich in einem Lazarett erwachte. Deutsche Truppen hatten vorübergehend Neustettin zurückerobert und somit befreit. Wie ich später erfuhr, wurden in den 3 Tagen der ersten russischen Besetzung etwa 2000 Mädchen ermordet, die sich in der Umgegend in RAD-, BDM- und sonstigen Lagern befanden. Der Chefeinpeitscher war Ilja Ehrenburg. Seinem 1943 in Moskau erschienen Werk “Woina” (Krieg) sind u.a. folgende Passagen zu entnehmen: “Die Deutschen sind keine Menschen. Wenn du nicht im Laufe eines Tages wenigstens einen Deutschen getötet hast, so ist es für dich ein verlorener Tag gewesen. Für uns gibt es nichts Lustigeres als deutsche Leichen… Wir setzen damit die Arbeit von Pasteuer fort, der das Serum gegen die Tollwut entdeckte. Wir setzen damit die Arbeit aller der Wissenschaftler fort, die die Mittel zur Vernichtung tödlicher Mikroben entdeckten….” (nach DJ 23.04.1965)

    Mindestens 6 Millionen Deutsche fielen den Massenverbrechen der Alliierten im Zweiten Weltkrieg in der “Nachkriegszeit” zum Opfer. Die deutschen Nachkriegs-Verluste liegen insgesamt bei mehr als 5 Millionen Menschen. Sie stellen aber nur

    einen Teil der europäischen Nachkriegsverluste dar. Sehr verlustreich verliefen die sogenannten “Säuberungen” 1944/45 in Frankreich, Italien, Jugoslawien und in der Sowjetunion. Bei vorsichtiger Schätzung wird man von einer Mindestzahl von 15 Millionen Nachkriegsopfern ausgehen müssen.

    alles lesen auf

    https://www.extremnews.com/premium/zeitgeschichte/berichte/europa/6dd0109fe0774f8

    • G R A U E N H A F T !!!
      …. eigentlich ein Wunder, dass man uns “nur” andichtete, kleinen Kindern die Hände abzuschlagen und nicht diese grauenhafte Vorlage nutzte.
      Doch, ganz bestimmt hat die Wehrmacht auch vergewaltigt, aber ein solch satanisches Gemetzel hätten unsere Soldaten niemals nicht fertiggebracht – wer schafft sich schon selbst für den Rest seines Lebens solche Albträume ?
      Da sieht man doch wieder, welche Kreaturen der Kommunismus ausspuckt – eine wahre Höllenbrut !

      • G R A U E N H A F T !!!

        —————————————–

        Werte Mona Lisa

        O ja!

        Bestialisch grauenhaft!

        Ich frage mich selbst wie ich wohl in solch einer Albtraumhaften Situation reagiert hätte.
        Und so wie ich mich selbst kenne würde ich `kontrolliert durchgedreht` haben.
        Egal ob man selbst dabei draufgeht – denn das tut man dann so oder so – aber dennoch so viele von diesen BESTIEN mitnehmen wie nur geht.

        Wenn ich solche unfassbaren unmenschliche Dinge lese dann geht mein Puls auf über 200.

        Jetzt muss ich zusehen wie ich mich wieder beruhige…..

        Haben Sie werte Mitstreiterin und Ihre Liebsten einen schönen Sonntag

        HG

        Didgi

      • die Wehrmacht hat NICHT vergewaltigt, verdammt nochmal. Wer dies getan hat – ja, gab es sicher und ertappt wurde hatte verwirkt – der wurde sofort standesrechtlich erschossen.

      • Kommen Sie Ajana, jetzt sind Sie mal nicht päpstlicher als Papst.
        Dieser übermoralische Anspruch hat noch keinem Volk gut getan.
        Ein solcher Anspruch verpflichtet über Gebühr, und nur drei nachgewiesene Abwege lassen dann das ganze Gebäude einstürzen – normal gesund geht anders.
        Die Deutschen sind keine Heiligen und ich weiß auch nicht, ob das wirklich so erstrebenswert wäre.

    • @achaimenes

      Danke für den Link, der zutiefst erschüttert. Jetzt weiß man, warum unsere Alten geschwiegen und uns Jungen nichts gesagt haben. Die Furcht vor diesen Greuel saß ihnen auch nach Jahrzehnten noch im Nacken.
      Man fragt sich jedoch, warum sich das deutsche Volk von den halbjüdischen Rattenfängern hat zu diesem Krieg verleiten lassen. Man muß zur Landesverteidigung nicht bis nach Afrika marschieren.
      Man muß nicht zustimmen und Heil Hitler brüllen, wenn der der halbjüdische Propagandaminister süffelt, wollt Ihr den totalen Krieg. Den haben die Deutschen dann auch bekommen, mit allem was dazu gehört.
      Der deutsche Kommunist Ernst Thälmann warnte das deutsche Volk vor Hitler und sagte, wer Hitler wählt, wählt den Krieg. Dafür wurde er im KZ natürlich rechtsmäßig umgebracht.
      Hätten die Deutschen sich auf diesen Krieg nicht eingelassen und nur ihre Landesgrenzen verteidigt, was hätten diese Verbrecher sich dann einfallen lassen?
      Das ist hier die Frage!
      Aber die Deutschen sind marschiert und so hatte man endlich den Vorwand bekommen den man haben wollte. Das deutsche Volk ist einfach blauäugig und ist es immer wieder, statt zu erkennen, daß es von lauter Teufeln umgeben ist.

      • Die hätten Deutschland auch bombardiert, wenn Hitler keine Präventivschläge unternommen hätte.
        Die hat er ja nur unternommen, weil eine Kriegserklärung die nächste jagte.
        Man muss da schon folgerichtig denken, sonst kommt man zu falschen Schlüssen.
        Die Kriegsstrategie der Präventivschläge Hitlers, des Angriffs auf fremden Boden, bevor man selbst im eigenen Land ausgeschaltet wird, war nur der vorgeschobene Grund. In Wahrheit, und so hat es Churchill ja auch formuliert, war Deutschland einfach zu strebsam. Das passte den Märkten nicht, sie sahen sich als wirtschaftlich abgehängte.
        Deutschland wurde in den Krieg gezwungen und wären die Deutschen nicht marschiert, wären es andere, nämlich einmarschiert.
        Da kann man gar nichts machen. Wenn man auf der Abschußliste steht, ist man einfach verratzt – so oder so oder anders.
        Diese Bastarde wollten uns ja sogar aushungern !
        “Kauft nicht bei Deutschen” war der Slogan der Zeit. Ein Wirtschaftsboykott sollte uns in die Knie zwingen.
        Soviel ist jedenfalls sicher : wenn man Gründe sucht, dann findet man auch welche. Und wenn es auch am Ende der gewesen wäre, einfach die Wahrheit zu sagen, nämlich “Deutschland ist zu fett und muss weg !”. Auch diesen Grund hätte man den Völkern schmackhaft machen können.
        Es gab für Deutschland nur eine Chance, und das war das kleine Erfolgsfenster : Angriff bevor es andere tun !
        Das ist nach meinem Empfinden auch die einzig mögliche Variante, heuer unser Land im Innern zu retten.

      • @ Mona Lisa

        Es muss einen anderen Grund für den Krieg gegen die Deutschen geben, als die wirtschaftliche Leistung von Deutschland.
        Wären es ökonomische Überlegungen gewesen, dann hätte man nicht mit dem bis heute andauernden Genozid an uns Deutschen begonnen. Die Angel-Sachsen sind uns kulturell nicht so fremd, als dass der Sieger uns nicht hätte kulturell übernehmen können und einen Nutzen daraus ziehen können.
        Die Antwort vermute ich verborgen bei den okkulten Freimaurern und Illuminaten die unter dem Deckmantel von Staaten die Fäden zogen und ziehen. Das Morden hat religiöse (satanistische) Züge. Vielleicht eine Art Prophezeihung in deren Kreisen, die uns Deutsche so gefährdet. Man bedenke auch, dass das Wort “Holocaust” bei den Juden “Brandopfergabe” bedeutet (Quelle: Website von Henry Makow). Seltsam doch einen Genozid als “Opfergabe” zu bezeichnen.

      • xyz

        Ja, das sehe ich auch so.
        Meine Ausführung bezog sich auch nur auf das polit. graue Zeitgeschehen um den II WK.
        Es existiert da noch ein dunkelgrau.
        Das speziell die Deutschen, den Strippenziehenden Hintergrundmächten ganz offensichtlich schon Immer ein Dorn im Auge waren, hatten wir ja an vielen anderen Stellen schon herauskristallisiert.
        Man hasst uns, und weil man uns hasst, hat man uns auch den Hassschuh angezogen, weil er alle hassenden dazu berechtigt uns zu hassen.
        So funktioniert die Welt der Faktenverdreher. Sie machen ihre ureigensten Mankos zu denen ihrer Opfer – sie projizieren und nehmen diese Projektion als Legitimation sich auszuleben.
        Analog dazu :
        Der neue Faschist wird sagen, er sei der Antifaschist.
        Der Rassist wird sagen, er sei der Antirassist.
        Der Verfassungsbrecher wird sagen, er sei der Verfassungsschützer.
        Der Kriegstreiber sagt, er sei Pazifist.
        Der Zerstörer sagt, er sei der Bewahrer.
        Der Mörder sagt, er sei das Opfer.
        Der Lügner sagt, er spricht die Wahrheit.
        usw. usf. … open end !

        Wir brauchen unbedingt wieder die eigene Definitionshoheit in unserem Land, sonst seh’ ich echt schwarz !

    • Überall gab es das. Stutzig machen fast identische Aufrufe des Illjy Ehrenburg, der von Anfang an, nur Hetzwerk verrichtete, mit denen des Koran und der sadistischen Brutalität des IS.

      Die Erzählungen meiner Verwandtschaft, die sich so weit retten konnte, da sie irgendwie von der Front aus, von einem Onkel, angerufen wurde, das die Front zusammen gebrochen sei, und die Russen nur wenige Tage vom Heimatort entfernt seien.

      Noch waren genug Deutsche am Ort, die sich am Bahnhof versammelten und es gab Lokomotiven, und Reichsbahnmitarbeiter, die alles was Beine hatte in die Waggons ( meistens nur noch Frachtwaggons ) steckten, und sofort abdampften. Als die Ortschaft sich leerte begannen die Übergriffe gegen Deutsche, auf Deutschem Gebiet.

      Dieser Ehrenburg, und sein geistiger Bruder Stalin, hatten den ganzen Krieg, von Anfang an, aufs höchste brutalisiert. Der oben beschriebene Onkel war Offizier, und erlebte, unterwegs in Russland, die feigsten und brutalsten Attentate. Einer davon war, ein komplett in die Luft gesprengter deutscher Sanitätszug, der als solcher kaum noch erkennbar, nur noch wimmern und stöhnen erkennen ließ. Hunderte ohnhin Verwundete, Krankenschwestern Ärzte und Sanitäter, wurden so von den “heldenhaften russischen Partisanen” umgebracht.

      So lange Russland, sich dieser vielhundertfachen Attentate, und der bestialischen Massenmorde, in den von Russland besetzten Ländern, auch schon vor dem Kriegsbeginn, zwischen dem DR., und der UDSSR, nicht besinnt, und immer, und immer wieder, Deutschland die Schuld am Krieg mit Russland zuschiebt, ja Paraden zum Siegestag abhält, damit noch die alten lebenden Partisanen, ihre Schweinerien im Krieg, als Heldentaten betrachten können, und nicht zur Rechenschaft gezogen werden, so lange verzögert es zwar die Wahrheit zu erkennen, aber, im Endeffekt kann da auch kein Vertrauen zu stande kommen. Selbstverständlich haben die baltischen Länder Angst vor Russland. Die Polen ebenso. Die Russen, waren dort bis zur Perestrojka Besatzer. Mit allem was dazu gehört. Die sind dort nicht nur spazieren gefahren. Genau so wenig wie in der DDR. Putin weiß ganz genau, das am Ende nur die Wahrheit siegen kann, denn nur auf dieser, lässt sich auch Vertrauen aufbauen.

      • @ Herr Karl

        Immer geht es um die MACHT und damit um die DEUTUNGSHOHEIT über die Geschichte, um manchmal sogar recht kurzfristig erscheinende Ziele durchzusetzen, “Vertrauen” hin, “Vertrauen” her. Hier wieder:

        Neuer israelischer Außenminister Israel Katz: die Polen “haben den Antisemitismus mit der Muttermilch aufgesogen”!

        Ministerpräsident Morawiecki streicht daraufhin die Reise nach Jerusalem und Polens Chef-Rabbiner Michael Schudrich erklärt, Katz beleidige die polnischen Juden.

        Der aber setzt dem noch eins drauf: “Die historische Wahrheit kann nicht verändert werden. Viele Polen kollaborierten mit den Nazis und nahmen an der Vernichtung der Juden während des Hitlerreichs aktiv teil… Antisemitismus war den Polen vor und während des Holocausts angeboren (innate) und nach ihm ebenfalls.”

        Starker Tobak, wenn man ganze Völker “stigmatisiert”! “Angeboren”! Und behauptet: “die historische Wahrheit” sei UNVERÄNDERLICH wie ein Betonklotz! Es gibt wenige Völker, die so etwas andern vorwerfen, sie “stigmatisieren” – und sich dann zu wundern scheinen, wenn es zu TATSÄCHLICHEM “Antisemitismus” kommt, als ob man genau den PROVOZIEREN wollte (Prof. Mac Donald hat sich mit dieser “Strategie” intensiv befaßt, die auch andern schon auffiel). Denn was mal als “historische Wahrheit” angenommen wurde, muß IMMER der “Revision” zugänglich sein – denn es ist NIE die “absolute Wahrheit”, die sich erst am Ende der Geschichte herausstellt!

        https://www.theguardian.com/world/2019/feb/18/polish-israel-visit-holocaust

        https://www.welt.de/politik/ausland/article189708597/Polen-Jaroslaw-Kaczynski-fordert-Entschuldigung-von-Israels-Aussenminister.html

        Dabei ging es um ein relativ kurzfristiges, rein politisches Ziel Netanjahus, der eine diplomatische Krise ausgelöst hatte, als er feststellte, daß “DIE Polen” ja mit den Nazis kollaboriert hätten, was er später allgemein in “Polen” korrigierte. Sein ursprüngliches ZIEL war nämlich, Zentral-Europa, also die Visegrad-Staaten, als AIliierte für Israel zu gewinnen bei seinem Kampf GEGEN andere EU-Länder, die der Okkupation Palästinas durch Israel, dessen Umgang mit den Arabern und Jerusalem als “Hauptstadt” Israels kritisch gegenüber stehen bzw. dies ablehnen!

        Da versucht man es schon mal “mit der Brechstange” und setzt die “Holocaust-Keule” gegen einen anderen Staat ein, der eigentlich als Verbündeter gedacht war, um ihn “zur Räson zu bringen”!

        https://de.sputniknews.com/politik/20190222324065685-polen-rolle-holocaust-katz-gibt-keine-entschuldigung/

        Man muß immer unterscheiden zwischen den VÖLKERN und ihren REGIERUNGEN. So sehr ich das RUSSISCHE VOLK verehre, so sehr muß man nüchtern bleiben, was seine HERRSCHENDEN “ELITEN” und einen Herrn Putin betrifft! Um es mit Henry Makow zu sagen:

        Die offiziellen “Unstimmigkeiten” zwischen Ost und West “repräsentieren ZWEI FREIMAURERISCHE MAFIAS – eine, die vorgibt, nationalistisch und religiös zu sein, die andere satanisch. Doch die russische Mafia ist nicht damit einverstanden, von der zionistischen Mafia KONTROLLIERT und AUSGEBEUTET zu werden.”

        https://henrymakow.com/deutsche/2015/04/27/ist-putin-falsche-opposition/

        http://redefininggod.com/trump-and-putin-agents-of-chabad-lubavitch/

      • Neuer israelischer Außenminister Israel Katz: die Polen “haben den Antisemitismus mit der Muttermilch aufgesogen”! ”

        und den DeutschenHass ?

        1Das Wojtyla-Prinzip

        Das Wojtyla-Prinzip – nach dem Papst Johannes Paul II alias Karol Wojtyla.

        Der Name Wojtyla ist ungarisch und heißt Attila, das war der Name seines jüdischen Vaters. Die Mutter war ebenfalls ungarische Jüdin und hieß Katzorowska. Der Name Katz = Khan Zadok = der gerechte Kahn, ein sehr häufiger jüdischer Name, der später zum Synonym für die khasarisch-jüdischen Priester oder Rabbiner wurde; „unser Katz = unser Rabbi“. Im Rheinland würde man sagen: „unser Moesch = unser Moses = unser Rabbi“.

        1Das Wojtyla-Prinzip Das Wojtyla-Prinzip – nach dem Papst Johannes Paul II alias Karol Wojtyla. Der Name Wojtyla ist ungarisch und heißt Attila, das war der Name seines jüdischen Vaters. Die Mutter war ebenfalls ungarische Jüdin und hieß Katzorowska. Der Name Katz = Khan Zadok = der gerechte Kahn, ein sehr häufiger jüdischer Name, der später zum Synonym für die khasarisch-jüdischen Priester oder Rabbiner wurde; „unser Katz = unser Rabbi“. Im Rheinland würde man sagen: „unser Moesch = unser Moses = unser Rabbi“.

        Der Vorname Karol (= Karel) kommt nicht etwa von dem angeblichen Frankenkaiser Karl (den es in Wirklichkeit nie gegeben haben soll), sondern ist ein alter jüdischer Name, bedeutet so viel wie: „Und es sprach der Perserkönig, der Kyrios Elamin mit der Hauptstadt Susa, die sich der Perserkönig Kyros (der ursprüngliche Gott der Juden) zur Hauptstadt gemacht hatte, deshalb: Gott sprach, (z.B. „es werde Licht“). Kyros oder Kyrios Elamin bedeutet eigentlich „Herr der Alemannen“, denn Elam war eine alemannische Kolonie in der Jahrtausende lang die jeweils überzählige Jungmannschaft der Alemannen zu ihresgleichen, d.h. in die Alemannen-Kolonie (via Donau, Schwarzem Meer Euphrat und Tigris) ins Zweistromland Mesopotamien auswanderte. Der Name Is-ra-el bedeutet: „die Söhne des Königs der Alemannen“. Das haben quasi alle germanischen Stämme so gemacht, z.B. die Hethiter oder Chattiter mit ihrer Hauptstadt Chattusa (= Hattusa), eine Kolonie der Chatten (heutige Hessen).

        2In seiner Jugend ist Karol Wojtyla mit mosaischen Juden aufgewachsen und hat oft die Synagoge besucht. Er hatte auch fast ausschließlich jüdische Freunde und spielte oft als Torwart in einer jüdischen Fußballmannschaft
        🙁

        Genauso hat der Papst Wojtyla im Vatikan den katholischen Pontifex gespielt. Denn als jüd. Rabbi (?), zusammen mit seiner jüd. Freundin / Füchsin (Ärztin) und seinem ebenfalls jüd. Adlaten Ratzinger wußten allesamt ganz genau, wie jüd. Patienten zu 99% ihren Krebs mit der Germanischen Heilkunde überleben können. Schier unvorstellbar! Der größte Massenmord (Niemitz) durch die Stellvertreter Jahwes (= Joves) auf Erden „in nomine patris et filii et spiritus sancti. Klar, daß ein Jude, dem ja sein Talmudglaube naturgemäß viel höher steht als sein „Tarnglaube“ keine Skrupel hat. Und der soll nun in Kürze selig gesprochen werden. Nun, ich habe mich als Theologe mal ein bißchen schlau gemacht. Das mit den jüd. oder Tamud-Päpsten war in der Vergangenheit gar keine Seltenheit. Paul VI, der Wojtyla zum Kardinal gemacht hat, soll nach gut unterrichteter Quelle auch Jude gewesen sein, ebenso Johannes XXIII und Pius XI. Es gibt in der Kirchengeschichte einige Päpste, von denen man offiziell weiß, daß sie Juden waren. Waren der Rest dann Krypto (= heimliche) Talmud-Juden?

        Und logisch weitergedacht: So, wie man sicher keinen Nichtjuden als Chef der jüd. Rotschildbank dulden würde, so würde man doch auch bestimmt keinen Nichtjuden als Chef der katholischen Kirche dulden. Man weiß auch, daß sich seit der Entstehung des Christentums (150 nach Zw?) jüd. kath. Kirche und Synhedrinum der Synagogen niemals gegenseitig etwas angetan haben. Vielleicht ist das Wojtyla-Prinzip von Anfang an durchgängig gewesen, so daß

        es nie einen nicht-jüdischen Papst gegeben hat?

        Deshalb habe ich es das „Wojtyla-Prinzip“ genannt. In Zukunft soll bei dem Begriff jeder sofort wissen, was gemeint ist, nämlich: „Der Wolf im Schafspelz“. So können die Menschen in Zukunft dieses Prinzip leichter durchschauen: Ach, unser Oberbürgermeister, der Ministerpräsident, der Bankdirektor und der Chefarzt auch – Schaut mal, überall das Wojtyla-Prinzip. Und alle machen das Gleiche: Sie vernichten, berauben, dezimieren uns, aber nach außen tun sie so, als seien sie „ein Mensch wie du und ich“. Jetzt versteht man vielleicht auch, warum es keine Germanische Heilkunde ohne einen Rechtsstaat geben kann, denn beides hängt untrennbar miteinander zusammen.

        Dr. Ryke Geerd Hamer

        -http://drrykegeerdhamer.com/de/images/stories/Korrespondenz/korrespondenz2011/Das%20Wojtyla-Prinzip.pdf 🙁

        Merkelwürdig : im Netz finden sich auch Quellen die berichten Hamer war auch ein AusErwählter und EinGeweihter…………

        Denkt auch an den AmeisenStaatFührer Mosche 555 / Rabbi t Adolf der Wolf
        im SchafsPelz.

        Über den jüdischen Wojtyla Khan Zadok und seinem ebenfalls jüd. Adlaten Ratzinger (VatiKHANzaren) wird es am KarFreitag weitere Infos geben.

    • @achaimenes

      vor drei Jahren las ich von diesem bestialischen Geschehen, das diese Unholde sogar dokumentieren ließen. Es geht mir nie mehr aus dem Kopf.
      Mir wäre wohler, ich hätte es nie gelesen, aber um der Wahrheit willen, muß man sich diesem Entsetzen stellen.Wir müssen wissen, daß unser Volk, das in diese Zeit hineingeboren worden ist, unschuldig einer Ausgeburt von Höllenverbrechern ausgesetzt worden sind.
      Damit endlich das “Kriechen” vor den verlogenen Siegermächten aufhört.

      Denken wir doch in jüngster Zeit an die IS, die Menschen bestialisch zu Tode quälten, oder an den Christen Geske aus Lindau, der in Malatya mit zwei weiteren Christen, Türken, an Ostern in einer mehrstündigen grausamen Abschlachtung ein Martyrium erlebte, unvorstellbare Grausamkeiten.

      Und die Verurteilung seiner Mörder schiebt sich so dahin. Habe es in letzter Zeit nicht mehr verfolgt, aber voriges Jahr waren sie immer noch auf freiem Fuß.

      Wenn unser Volk nicht aufwacht und zusammensteht, dann wissen wir was uns von der IS, die aufgrund des zugelassenen Kontrollverlust unserer Sicherheit, in baldiger Zukunft “blüht”. Denn sie sind da.

  17. Wollte folgendes eigentlich für den vorangegangen Artikel “Der 25-Punkte-Plan…” als Kommentar vorbereiten, doch mittlerweile ist sehr viel intensive Arbeitszeit vergangen und die Kommentarspalte ist dementsprechend voll, dass vermutlich kaum noch jemand meinen Kommentar liest. Deshalb stelle ich ihn jetzt hier ein:

    Weißer Genozid: Eine weltweite Agenda

    Am 09.04.2019 gab es in den USA vor einem “House Judiciary Committee” eine rund 4 stündige, politische Anhörung über den Anstieg des “Weißen Nationalismus”, woran scheinbar keine Weißen beteiligt waren. Bei dieser “Anhörung” sprachen angebliche Zeugen von anti-weißen Bürgerrechtsorganisationen vor, um gegen Weiße zu hetzen.

    (Super Video dazu von “The Truth and other Lies”: http://brd-schwindel.ru/weisser-nationalismus-und-foxmans-traum +++ Da man sich bei You Tube zur Altersbestätigung für dieses Video anmelden muss, sei empfohlen es unter dem angegebenen Link beim BRD-Schwindel anzuschauen.)

    Dabei beklagten sie sich in der typischen Opferhaltung über den Anstieg des weißen Nationalismus und rassistische Gewalt, wobei Technologiekonzerne wie You Tube die Plattform böten, digitale weiße, supremazistische Kundgebungen rund um die Uhr zu verbreiten, wobei die extreme Linke diese hasserfüllte Rhetorik anheize, womit sie mehr Zensur und Einschränkungen der Meinungsfreiheit erwirken wollen, weil sie wissen, dass ihr “Hass” in den meisten Fällen unzensiert wie ungeahndet bleibt, weil wann hat man es jemals erlebt, dass Schwarze aufgrund rassistischer oder beleidigender, anti-weißer “Hassreden” angeklagt, geschweige denn zensiert worden wären?

    (https://www.nbcnews.com/tech/social-media/hate-speech-hits-youtube-livestreams-house-hearing-rise-white-nationalism-n992386)

    Interessant dabei ist, dass wir in Deutschland wohl nicht soviel darüber wissen sollen. Als ich zunächst einen Suchvorschlag zu einem Artikels von NBC NEWS anklickte, baute sich die Webseite für einen kurzen Moment auf und schaltete dann auf die berühmte Fehlermeldung 404 um. Nachdem ich in meinem Browser VPN aktivierte versuchte ich es nochmals – dieses mal Erfolg.

    Scheinbar sind die Amerikanischen Dunkelhäutigen ebenso wie die in Deutschland alle ganz liebe Menschen, die sich aus schierer Dankbarkeit für die freundliche Aufnahme in der Weißen Gesellschaft, in die sie sich oftmals nur unzureichend integrieren, niemals dazu verleiten ließen, anti-weiße “Hassreden” oder beleidigende Inhalte zu verbreiten. Auch scheinen sie nicht dazu zu neigen rassistische Gewaltverbrechen gegen Weiße zu begehen.

    (http://incogman.net/2018/07/the-violent-ugly-race-that-hates-white-people/#more-152487)

    Doch obwohl es tagtäglich gegenteilige Medienberichte gibt und die Amerikanischen Kriminalstatistiken Schwarze bei Morde und Vergewaltigungen weißer Frauen als überpräsentiert ausweisen, wurden wie in dieser Debatte üblich, ausnahmslos nur vermeintliche Hasskriminalität, Rassismus, Antisemitismus oder Extremismus und Nationalismus thematisiert, die angeblich nur von Weiße ausgingen, wobei sich aufgeklärte Beobachter im Klaren darüber sind, dass es sich hierbei um konstruierte Vorwurfe handelt, die eigens dazu geschaffen wurden, Weiße systematisch zu unterdrücken und in ihren Rechten zu beschneiden, um ihren Widerstand gegen die beabsichtigte Auflösung ihrer kulturellen Gemeinschaften, nebst ihrer Verdrängung in die gesellschaftliche Unterschicht bis hin zu ihrer ethnischen Vernichtung, zu brechen.

    Das Ausländer Deutsche als Köterrasse und mit jüdischem Blut beschmierten Hundeclan beschimpfen dürfen, weil sie als Gruppe nicht beleidigungsfähig wären, ist nur das Deutsche Beispiel, wie konsequent die weltweite Agenda zur “Gleichmachung” aller Menschen umgesetzt wird, was nur den Zweck verfolgt, die Weißen an angebliche Minderheiten zu versklaven, um zu deren Gunsten ihre Arbeits-und Wirtschaftskraft auszubeuten.

    Da die Medien zumeist im Besitz und unter Kontrolle jener Weltenlenker stehen, die all das verursachen, sind sie dazu angehalten den Mythos zu nähren, das alle Weißen Rassisten wären, die Schwarze unterdrücken und hassen, obwohl es geradewegs andersherum ist.

    Dazu müssen sie jeden Weißen der sich willentlich oder versehentlich gegen den politisch korrekten Mainstream stellt, öffentlich bloßstellen und zum Schweigen bringen. Sie schüchtern Weiße mit Rassismus- oder Nazivorwürfen ein, wenn sie die politisch korrekten Lügen anzweifeln, die sie nicht in Frage stellen dürfen.

    Um Weiße für ihre Vernichtung durch nichtweiße, fremdkulturelle Massenimmigration gefügig zu machen, wurden Weiße über langfristiges Einwirken mittels Indoktrination und manipulativer medialer Propaganda darauf konditioniert, andere Weiße als „Rassisten“ zu beschuldigen, wenn sie etwa auf Themen wie die ausufernde Kriminalität durch Schwarze, oder arabische Migranten aufmerksam machen. Sie wurden darauf programmiert, derartige Tatsachen zugunsten der wahren Aggressoren zu relativieren, dass diese wiederum schon darüber lachen, wie sich Weiße im Rahmen der politischen Korrektheit gegenseitig anfeinden, sich demütigen, zensieren und mundtot machen lassen, während sie auf den Straßen und Plätzen der großen wie kleinen Städte Morde und Verbrechen aller Art gegen Weiße begehen.

    (Verstörendes Video: https://politikstube.com/thueringen-brutaler-uebergriff-von-asylbewerber-auf-eine-frau/)

    Die dahinterstehende Strategie beruht folglich darauf, die weißen Nationen darüber hinwegzutäuschen, das sie über die nächsten Jahrzehnte hinweg, ausgerechnet mit jenen Rassen in millionenstarken Kontingenten geflutet werden, die nicht nur äußerst aggressiv, gewalttätig und kriminell, sondern seit menschengedenk die kulturellen wie religiösen Feinde aller weißen Völker sind, die wir aufgrund der anhaltenden Gehirnwäsche nicht mehr als Solche erkennen können sollen, obwohl sie uns im Verlauf der vergangenen Weltgeschichte schon mehrfach erobern und vernichten wollten, wie es derzeit in Südafrika geschiet.

    Nun ist es nicht immer wie oft angenommen eine Frage der Herkunft oder der Sozialisation, sondern ganz besonders ein genetischer Aspekt:

    Schwarze haben wie Araber oder speziell Moslems oft kein Problem damit sehr schnell das Messer zu zücken, um Menschen anzugreifen oder zu töten. Sie tun das zumeist ohne jegliche Empathie für ihre Opfer. Dieser Hass und die niedrige Hemmschwelle zum Töten fußt zumeist auf der Tatsache ihrer nachgewiesenen, niedrigeren Durchschnittsintelligenz dieser Ethnien, aber auch auf deren kulturellen Prägung.

    Sie empfinden aus ihrer diesbezüglich wahrgenommenen Unterlegenheit den Weißen als Bedrohung, obwohl er ihr Überleben garantiert, aber es nährt hauptsächlich ihren Neid, wenn ihnen bewusst wird, das sie die typisch dynamischen Eigenschaften der Weißen wie vorwärts-streben, expandieren, forschen, Schaffen, oder ethisch-moralisches Empfinden, niemals aus sich selbst heraus erreichen können, um ihren Entwicklungsstatus zu erhöhen.

    Das erweist sich besonders wenn Schwarze die sichtbare Diskrepanz der zivilisatorischen Verhältnisse zwischen ihren rückständigen, von gesellschaftlicher Rohheit beherrschten Heimatländern und der fortschrittlichen, Werte-orientierten westlichen Welt wahrnehmen. Diese Erkenntnis erzeugt oft ein extrem antagonistisches Denken gegen Weiße. All das könnte mit ein Motiv sein, weshalb die Weltenlenker den Westen mit Schwarze aus archaische Gesellschaften überfluten, um dieses vermeintliche Missverhältnis auszugleichen, wobei wir Weißen nichts dafür können, dass wir etwas können.

    Somit werden Weiße wie Schwarze Opfer ihrer rassischen Eigenschaften.

    Während der Schwarze dazu neigt, sich selbst und seine missliche Lage zu bedauern, weil er zu stumpf, aber oft auch nicht Willens ist die Möglichkeiten zu seiner Weiterentwicklung zu nutzen, arbeiten Weiße, egal wo immer sie unter welchen Umständen auch leben unermüdlich daran, ihre Lebensbedingungen zu verbessern, sonst würden sie heute noch in Strohhütten oder Höhlen in einer europäischen Steppe leben.

    • Einige Bekannte, die in Afrika lebten und arbeiteten, sagten mir auf Anfrage immer wieder, dass Schwarze die größten Rassisten seien. Also weiße Menschen hassen.
      Der Rassismus meint ja in seiner Verwendung meist den Hass auf andersfarbige, seltener den Hass auf fremde, gleichfarbige Rassen. Die weißen “Spezialisten” ausgenommen, das ist dann “Antisemitismus”.
      Ich sehe den Rassismus ja besonders dort gegeben, wo man Rassen per Vermischung auslöschen will.
      Wer eine braune Einheitsrasse anstrebt und damit weiße und schwarze Rassen tilgt, der ist meiner Ansicht nach der größte Rassist.
      … und das sind genau die Leute, die uns, also die die das ablehnen, Rassisten nennen.
      Verkehrte Welt !
      Kein Mensch hier hat was gegen verschiedene Rassen, nur etwas gegen Multikulti und Völkermischung, die letztendlich auch den Völkertod und damit einhergehend auch den Rassentod bedeutet.
      … man muss es ja mal so sehen, wie es ist. Der vermeintliche “Antirassist” ist der wirkliche Rassist !

      • @Mona Lisa

        Wissen Sie, meiner Ansicht nach wird die Debatte um die waltende, politische Rassismus-Hysterie, Hassverbrechen und dergleichen ebenso einseitig geführt wie etwa der Kampf gegen Extremismus.

        Es sind stets nur Weiße die Rassisten oder Meinungsverbrecher, die verächtlich gemacht, zensiert oder gesellschaftlichen Hetzjagten ausgesetzt werden und Extremismus kommt bekanntlich auch nur von Rechts, wobei mit Rechts auch wieder nur weiße Einheimische gemeint sind, die berechtigte Zweifel an den derzeitigen Vorgängen äußern, während selbst beim Verfassungsschutz bekannt ist, dass es weitaus mehr linke als rechte registrierte, gewalttätige Extremisten gibt, die aber von Ministerien über ihre Organisationen mit Staatsknete gepampert werden, anstatt sie zu verfolgen, womit sie dann ihre Logistik zur Aktivierung zahlreicher Berufsdemonstranten und deren Reisekosten finanzieren, um als rote Merkel-Jugend innerhalb einer antifaschistischen Aktion patriotische Demos zu sabotieren, Autos abzufackeln, oder Anschläge auf AfD Politiker und deren Parteibüros zu verüben.

        Ich könnte all das nur ernst nehmen, wenn Rassismus, Extremismus und so weiter, grundsätzlich verfolgt und verurteilt werden würde, unabhängig aus welcher Richtung diese Strömungen kommen, wie es eigentlich sein müsste. Nur leider ist das wie wir alle wissen nicht der Fall, weil mit zweierlei Maß gemessen wird.

        Linksextreme Hetze, Beleidigungen oder Herabwürdigen, sind laut verschiedener Gerichtsurteile ja von der “Meinungsfreiheit” gedeckt, während das Aussprechen bestimmter Wahrheiten unbedingt als angebliche Volksverhetzung oder Hassverbrechen geächtet und geahndet werden. Gute Nacht!

      • @Mona Lisa
        Das ist nicht verkehrte Welt, das ist ausgetüfftelte Kriegstaktik.
        Das schlimme ist, die Menschen vergessen so schnell. Diese Weltenlenker tun das nie, die planen in Jahrtausenden. Erinnern Sie sich an die Eroberung Amerikas durch die Weißen?
        Damals mißbrauchte man den hochgezüchteten weißen Abschaum Europas, um im Namen des christlichen Glaubens Eroberer zu spielen und Millionen von Indianern auf grausamste Weise umzubringen. Vorallem die fanatischen Spanier leisteten vor 500 Jahren in Süd- und Mittelamerika Vorlauf für Genozide an der indianischen Urbevölkerung. Doch die Engländer standen den Spaniern in nichts nach. Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer.
        Von 60 Mio. nordamerikanischen Indianern überlebten nach 300 Jahren weißer Eroberung nur 250000, die wie wir wissen im eigenen Land in Reservate gesperrt wurden.

        https://www.schaarschmidt.it/cms/images/stories/Mohawk/Amerika_Holocaust.pdf

        https://www.gegenfrage.com/indianer/

        Schöne Dokumentation in 4 Teilen

        https://www.youtube.com/watch?v=xUiSwM_7vK4

        Der beste Indianerfilm den ich je gesehen habe. Sehr authentisch und den Tatsachen entsprechend.

        https://www.youtube.com/watch?v=Itmxp4D1oX4&list=PLabnjmkUStPMupVygRpiJKrdYIWfCvKxd&index=1

        Paßt zwar nicht ganz zum Thema, muß aber mal gesagt werden, damit wir nicht vergessen und auch anderen die Gerechtigkeit eingestehen, auf die wir alle solange warten.

        Heute brauchen wir nur fragen, wer die USA wirklich besitzt, wer hinter den Freimaurerbünden steht, wer der Vatikan ist. Es sind die gleichen Weltenlenker, welche Völker mißbrauchen und aufeinander hetzen, solange diese das mitmachen. Das Schere-Blatt-Prinzip. Es kommt nur darauf an, wen man sich aussucht, um wiedermal zur Hexenjagd zu blasen.

      • GOTT selbst zerschlug das NimrodWerk EinheitsVolk/EinheitsRasse und EineSprache in BabYlon.
        Leider zogen die MolochPriester BabYlons dann in die ganze Welt um ihren BAAL Blut- und BrandOpfer zu erbringen.

        In diesem Blog findet man Hinweise über die WeltKrieger.

        PortugiesenTemplerYuden, SpanierJesuitenYuden, VampirEnglandTemplerYuden welche die WeltKriegen sollten
        ihre Beuten bekamen der VatikKHAN BabYlonYuden und der Reichste Mann der damaligen Welt.
        Das satanische GeldWucherSystem ist eine Erfindung der Weisen von BabYlon.
        Die BabYlonier setzten überall in der Welt AmeisenKöniginen ein, auch Könige, Kaiser, KHANzler, Zaren und U$-Präsidenten.

        Alles Marionetten der illuminaten SchlangenBrut Kain-Menschen wie sie in den UnHeiligen Büchern aus BabYlon beschrieben sind.

        Wie immer, steht alles so in Büchern und in Blogs, man muß nur die BlutSpuren der BabYlonier (MolochAnbeter) sehen wollen.

        Merkelwürdig : Kennt jemand einen Führer/WeltPolitiker der nicht AusErwählt wurde ?

        AchJa, es sind nicht DIE JUDEN, sonst wäre die Jüdin (ranghöchste vom Stamm Juda in EngelLand) Diana nicht in der UnterWelt von Paris (HauptStadt der BabYlonier) ausgeblutet, ohne das die Mörder zur Verantwortung gezogen wurden/werden ?

        Wie immer alles Fiktion, aber eine die Offenkundig werden sollte.

      • @Monalisa…

        Ich WIEDERHOLE HIER NOCH EINMAL:
        DIE DEUTSCHE WEHRMACHT HAT NICHT VERGEWALTIGT!!!!

        In Frankreich gab es während der deutschen Besatzungszeit keine EINZIGE angezeigte Vergewaltigung! Hätte es die gegeben, währen diese nach Kriegsende gnadenlos ausgeschlachtetet worden um die Deutschen zusätzlich mit Dreck zu bewerfen!
        Ganz im Gegenteil, es kam zu Beziehungen zwischen. Franz. Frauen und deutschen Offizieren!

        Zu Vergewaltigungsorgien kam es in Frankreich erst durch die “Befreier” die Alliierten!

        Allein der furchtbare sexuelle Holocaust, der von Siegersoldaten an deutschen Frauen und Mädchen verübt wurde, sollte es verbieten, die Geschehnisse von 1945 als “Befreiung” zu verklären. Auch die GIs waren nicht unschuldig und das Wort “befreien” wurde auch von diesen im Sinne von “Beute machen” verstanden. Ein Soldat, der eine Deutsche vergewaltigte, hat sie “befreit”!

        Die vielleicht schlimmsten Massenvergewaltigungen, die jemals von der weiblichen Bevölkerung eines besiegten Landes erduldet werden mußte, waren diejenigen, die am Ende des 2. Weltkrieges von den Angehörigen der Roten Armee an deutschen Frauen verübt wurden. Nach seriösen Schätzungen fielen zwischen Frühsommer und Herbst 1945, allein in Berlin mindestens 110 000 Mädchen und Frauen den sowjetischen Soldaten zum Opfer, wobei etwa 40 % mehrfach vergewaltigt wurden. Ungefähr 10 % der Fälle waren Vergewaltigungen mit Todesfolge, aber zahlreiche Frauen begingen bereits aus Angst vor der Tat Selbstmord

      • Mike,

        das ist Quatsch !
        In allen Kriegen wurden immer und von allen Kriegsparteien die Frauen der Gegner vergewaltigt.
        Mir kann man nicht erzählen, dass die Deutschen die einzigen Soldaten in der Weltgeschichte waren, die niemals vergewaltigt hätten.
        Das findet ja schon in Friedenszeiten nicht statt, geschweige denn in Kriegszeiten.
        Dies anzunehmen, ist völliger Humbug.
        Bestimmt waren sie anständiger als andere, aber zu sagen, das wäre NIE vorgekommen, gleicht einem völligen Realitätsverlust.
        “Keine Vergewaltigung wurde angezeigt”, kann genausowenig ein Indiz für “keine hat stattgefunden” sein, wie die vielen Vergewaltigungen, die auch in zivilen Gesellschaften nicht angezeigt werden.
        Das es in Frankreich viele “Beziehungen” gab, ist unbestritten, mein Vater war selbst in französischer Gefangenschaft bei einem Landwirt zum Arbeitsdienst eingeteilt und konnte bzgl. seiner amourösen Abenteuer auch nichts anderes berichten.
        Davon abgesehen, hätte wohl nach Kriegsende auch kein dtsch. Soldat mit seinen Übergriffen geprahlt.
        “Nicht angezeigt” und “Nicht entdeckt”, heißt noch lange nicht “Nicht stattgefunden” !
        Die Ralität ist kein Wunschkonzert !

      • @klaus-dieter

        Nein eher ausschließlich durch okkulte Kreise, Freimaurer und Atheisten!
        Aber man versucht jetzt durch Erpressung udn Druck auch die christlichen Konfessionen udn Kirchen auch auf diese zerstörerische NWO-Linie zu bringen!

    • @Freidenker

      Dieses Video bitte überall verbreiten – Weiße dürfen so diese Wahrheit ja auf der ganzen Erde nicht mehr sagen.

      Es geht ja auch garnicht um Rassenkampf oder um besser oder schlechter irgendeiner Rasse gegenüber einer anderen – es geht schlichtweg darum, dass die Weißen ebenso das Recht haben, ihre genetische Rasse zu erhalten, wie andere gelbe, braune, schwarze, rote Rassen das auch haben.

  18. boar echt, ich könnt’ mich doch schon wieder aufregen – was eine perfide Schlagzeile !
    Jetzt guckt euch doch mal diesen linken Propaganda-Scheissdreck an :

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/verfassungsschutz-sieht-neue-entwicklung-im-rechtsextremismus-a2855318.html#

    “”Die Grenzen zwischen rechtsextremistischen Kreisen und dem Protestbürgertum verschwimmen zunehmend”, meint (der linksextreme) Thomas Haldenzwang (bei dem ist der Name auch Programm : unkontrollierbarer Zwang, Deutsche auf Halde zu entsorgen).
    Die einzelnen Gruppierungen werden zudem vernetzter (ach was !?), so der (linksextreme) Verfassungsschutzchef (Witz komm raus. Wenn der die Verfassung schützen würde, müsste er sich umgehend selbst entlassen !).”

    Diese linken Schmeißfliegen leben auch nach dem Motto : Angriff ist die beste Verteidigung.
    Aber was die können, können wir schon lang. Die sollen sich bloß nicht einbilden, wir hätten keine Übung darin. Der Verteidigungsangriff ist quasi unser Lebenselixier !
    Ja, ihr linken W….., der deutsche Schäferhund beisst, wenn man ihn anfasst !
    … und das IHR uns “anfasst”, nämlich “Verfass-ungsmäßig, steht ja völlig außer Frage !

    Ich koche schon wieder, aber irgendwann trinke ich kein Melissentee mehr, da trink ich Mokka !

    • was kaum jemand weiss ist, dass alle straftaten nicht links oder überhaupt eingeordnet werden können, automatisch rechts eingeordnet werden.
      sprich: wenn ali seinen freund mustafa absticht, so ist das statistisch eine rechte straftat.

      😎

  19. Das Entvölkerungprogramm von Rockefeller und Bill Gates mit seiner Eugenik Stifung.

    „Bill Gates, zusammen mit Michael Bloomberg , haben große Summen an Geld in die ursprünglich im Jahr 1988 in´s Leben
    gerufene „depopulation agenda “ investiert.
    Diese Agenda wurde ausgearbeitet von:
    – World Health Organisation (WHO)
    – Rotary International
    – Centers for Disease Control and Prevention (CDC)
    – Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF)“
    http://www.globalresearch.ca/the-global-polio-eradication-initiative-new-technology-used-to-locate-children-for-polio-vaccinations/5325246
    http://21stcenturywire.com/2013/03/06/bill-gates-and-polio-new-vaccines-can-help-reduce-population-by-10-15/

    Geheimaktion Bill Gates und WHO wollten weltweit Millionen Frauen sterilisieren.Afrikanische Mediziner konnten nachweisen daß im Anti-Tetanus Impfstoff (Vaccine) Stoffe enthalten sind die Frauen unfruchtbar machen.
    Nun wurde Bill Gates Stiftung udn die WHO verklagt da seine Stiftung udn die WHO mithilfe von dem Impfstoff Frauen unfruchtbar machten.
    http://www.katholisches.info/2014/11/13/geheimaktion-who-und-unicef-wollten-millionen-frauen-geheim-sterilisieren/

    WHO gibt zu Pockenimpfung verursachte AIDS
    https://www.pravda-tv.com/2019/03/1987-who-gibt-zu-dass-pockenimpfung-aids-verursacht-who-laesst-weg-dass-es-den-virus-foerderte/

    • @ Alfred

      http://www.katholisches.info/2014/11/13/geheimaktion-who-und-unicef-wollten-millionen-frauen-geheim-sterilisieren/

      dieser Link scheint tatsächlich substantiell zu sein, obwohl mir keine Studien bekannt sind, die die Immunisierung gegen Befruchtung beweisen könnten.

      ES ist natürlich völlig irre, eine ganze Bevölkerung ohne ihr Wissen zu sterilisieren.
      Eine heimtückische Form von Zwangssterilisation.
      Wenn das also der Fall wäre, dann wäre das ein großes Verbrechen, wogegen sich die kenianische Regierung mit Recht wehrt und worüber sie sich mit Recht empören dürfte.

      Ich persönlich zweifle die Machbarkeit von Sterilisation durch Impfstoffe an.

      Aber wie gesagt, die Studien der einen Seite fehlen, was nicht heißen muß, daß es nicht so stattgefunden hat und daß es nicht so geplant war. Bill Gates und seinen Kumpanen traue ich grundsätzlich alles zu.
      Die stecken auch maßgeblich mit hinter der Chemtrail-Agenda.

      Allerdings im Angesicht der absoluten Überbevölkerung gerade in Afrika stellt sich doch die Frage, warum die katholische Kirche (mit Jesuitenpapst an der Spitze) so ein großes Interesse an der ungezügelten Turbovermehrung der Afrikaner hat.

      Heimtückische Vergiftung – NIEMALS! Das darf niemals ein Mittel sein, um das Problem zu lösen.

      Aber in der Tat braucht die Weltgemeinschaft eine Lösung für die übermäßig Populationsexplosion in bestimmten Regionen der Erde. Viele davon in Afrika und Asien.

      Die Vorgabe eine Einkindlösung, maximal Zweikindlösung auf weitgehend freiwilliger Basis wäre eine Möglichkeit. Afrika allerdings würde freiwillig nicht folgen.

      Der Entzug von Entwicklungshilfe und finanzieller Unterstützung aus dem Ausland wäre als Drohkulisse eine Möglichkeit.
      Diese wird aber nicht offen diskutiert.
      Die simpel gestrickten Afrikaner würden sich auch niemals einer Selbstkastrations-Agenda beugen.

      Die Weltüberbevölkerung ist ein reales Problem.
      Auch wenn sich Schwankungen ergeben und sich einiges von selbst regeln würde in angemessener Zeit.
      Dennoch:

      Bill Gates ist ein Verbrecher.
      Die katholische Kirche mit ihrem Verhütungsverbot gerade in diesen Regionen der Welt, wo es sowieso viel zu viele Menschen gibt, und viel zu viele Kinder unverantwortlich in völlig unsichere Lebensverhältnisse hineingeboren werden, DAS ist auch ein VERBRECHEN.

      • @ eagle1

        Jetzt kommen die NIGERIANER! Jetzt sollen sie sich wohl auch hier bei uns “vermehren wie die Karnickel”!

        https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_85581956/bericht-zahl-der-asylantraege-von-nigerianern-stark-angestiegen.html

        “Schuld” sollen die Boko Haram sein – man kann es aber auch umgekehrt sehen wie beim IS: mittels dieser Islam-Terroristen versuchen die “Weltherrscher” Flüchtlingsströme zu erzeugen, um sie nach Europa zu treiben, um dieses auch zu destabilisieren. Erst dadurch kann Moslem-Terror im fernen Nigeria überhaupt zu einem “innenpolitischen” Thema werden!

        Letztlich ist ein Aufhalten der unseren Globus in absehbarer Zeit total runierenden afrikanischen Bevölkerungsexplosion nur möglich, indem man diesen satanischen “Welherrschern” von Soros und Gates bis Guterres und der UNO das Handwerk legt, die mittels Bevölkerungsverschiebungen ihre kommunistische NWO-Politik betreiben – gipfelnd in dem völkermörderischen “UN-Migrationspakt”! Vorher ist gar nicht daran zu denken, sinnvolle und humane Methoden der Bevölkerungsreduzierung auch wirksam und durchschlagend anwenden zu können. Alles letztlich eine MACHTFRAGE.

        Vielleicht räumt der hier jetzt zumindest in Italien auf:

        “Gaius Iulius Caesar” Mussolini tritt an!

        https://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Politik/Mussolinis-Urenkel-geht-fuer-Fratelli-d-Italia-ins-Rennen

      • Werter Alfred

        Aber damals da bei dieser Sache mit dem Anti-Tetanus-Impfstoff-Stoffe (Vaccine) in Afrika, Arabien, Zentralasien und der ganzen Dritten Welt ging von Bill Gates, David Rockefeller, George Soros und Michael Bloomberg da ging diese Sache aber wenigstens noch in richtige Richtung gegen Afrikaner, Araber und Dritte Welt Untiere !

        Denn ansonsten ohne das würden
        sehr viel mehr Afrikaner, Araber und Co geben DIE jetzt nach Deutschland kommen wollen würden.

        Merkelwürdigerweise: “WILL MAN JETZT HEUTE IN DEUTSCHLAND DIE ZWANGSIMPFUNGSPFLICHT FÜR (GEGEN) ALLE LEUTE EINFÜHREN IN DEUTSCHLAND, OBWOHL VIEL AFRIKANISCHE LÄNDER UND ARABISCHE LÄNDER SOLCHE ZWANGSIMPFUNGEN WIEDER ABGESCHAFFT HABEN UND VERBOTEN HABEN ODER IMPFUNGEN KRITISCHER ÜBERPRÜFT WERDEN DURCH STAATLICHE WISSENSCHAFTLER UND MEDIZINER DIESER LÄNDER !!!!!”

        Jetzt wo viele Flüchtlingsherkunftsländer durch Ihre eigenen Wissenschaftler alle IMPFUNGEN KRITISCHE ÜBERPRÜFFEN lassen und in alle diesen Ländern AUSLÄNDISCHE INTERNATIONALE ZWANGSIMPFUNGSPROGRAMME DURCH ANGELO-WOHLTÄTER VERBOTEN geworden sind !

        DA werden DIE alle nach DEUTSCHLAND hereinholt und HIER IN DEUTSCHLAND SO EINE UNGEPRÜFT ZWANGSIMPFUNGSPFLICHT eingeführt in BRD-DEUTSCHLAND durch Angelo-Wohltäter wie dem Mr. Computer-Programm-Fenster Bill Gates !!!!

        Damit die Ausländer ja auch diese IMPFUNGEN einnehmen tuen gibt’s diese ZWANGSIMPFUNGSPFLICHT für alle Deutschen selber !

      • @Alter Sack

        Da ist mir Salvini dann aber doch lieber. – Diktatoren hatten wir und gibt es auf der Welt noch genug und wer mit Silvio Berlusconi paktiert… – da können wir uns wohl denken, aus welcher Ecke das kommt.

        Die wollen natürlich in ihrem Süditalien auch keine afrikanische, arabische, türkische “Konkurrenz” bei ihren “Geschäften” – vermute ich einfach mal so.

      • eagle1

        Der Witz ist ja der, dass Afrikaner, gerade weil ihnen so viele Kinder wegsterben und im Strassenkampf abhanden kommen, so viele produzieren.
        Die Faustformel lautet : fabriziere zehn und es bleiben dir zwei, die dich später mal versorgen könnten.
        Die afrik. Produktion der Nachkommen erfolgt nach dem alten Muster der Urzeitvölker, als es noch keine Siedlungen gab und die Völker auf ihrer Wanderschaft von wilden Tieren dezimiert wurden.
        In Afrika trifft das Tier im Mensch auf sich selbst, dazu kommen diverse Krankheiten und Seuchen aufgrund der unterentwickelten Lebensverhältnisse, diverse altertümliche Stammesbräuche und neuzeitliche Glaubensdogmen etc.pp., so dass der Teufelskreis aus Armut, Dummheit und Krankheiten mit nur zwei Maßnahmen durchbrochen werden kann.
        Entweder man dezimiert sie auf eine Zahl, die eine fremdgesteuerte Entwicklung überhaupt erst möglich machte, oder aber, man überlässt sie komplett sich selbst.
        Beides scheint utopisch, da wir das eine aus moralischen Gründen und das andere aus Raffgier nicht zu Wege brächten.
        Der ungläubige und damit weniger bis gar nicht moralische Chinese bewerkstelligt es anders, er lässt sie einfach sein wie sie sind, schafft sich Refugien, investiert auch in die Infrastruktur und rechnet sich hohe Renditen aus. Was brauchbar überlebt ist an Bord, was unbrauchbar nicht überlebt, ist eben tot – fertig !
        Wir dagegen wollen zwar auch ein Stück vom Kuchen afrik. Ressourcen, nähern uns Afrika aber mit einem Werkzeugkasten voller Humanität.
        Wer da am Ende der lachende dritte sein wird, ist klar.

  20. Die Zukunft liegt nur in der Wahrheit, niemals in der Lüge!

    OT

    Warum das Militär das Wetter beeinflußt, bzw. die Wärmeatmosphäre erhitzt und wie dies
    alles mit der Klimapropaganda zusammenhängt.

    • Es ist wirklich erstaunlich, warum die Grünen den Beitrag des Militärs zur Umweltverschmutzung und Umweltzerstörung immer wieder ignorieren.
      Ob tausende verstreute Blindgänger, Uranmunition, Atombombentests oder Einsatz von Entlaubungsmitteln (USA Agent Orange) wie in Vietnam, wodurch viele Tierarten ausgerottet und Menschen mit MIssbildungen bis heute zur Welt kommen.

      Warum ignorieren die Grünen und all die Umweltaktivisten*innen solche wichtige Fakten?

      • @Intellektueller

        Es handelt sich bei diesen sogenannten “Umweltaktivisten” überhaupt nicht um Leute,
        die an ihrer Umwelt interessiert sind. Das einzige was diese Pseudoaktivisten interessiert,
        ist, die Teilhabe an den Trögen der Macht – “Eliten”.

        Das grüne Mäntelchen dient lediglich der Tarnung.

        Kürzlich traf ich auf eine Wählerin der Grünen. Ihr gesamter Habitus (Mann-Weib) ließ
        mich ziemlich schnell die Frage stellen, ob sie die “Grünen” wähle. Sie bejahte und
        meinte, sie wähle diese Partei schon immer.

        Sie verteidigte die Handlungen dieser Partei bis hin zur Befürwortung des Schächtens.
        Dies sei Teil des “religiösen Alltags des Islam, dies wurde schon immer so gemacht und deshalb, könne man nichts dagegen einzuwenden haben.”

        Natürlich gab ich Kontra, doch damit beißt man, bei derartig Verbohrten, auf Granit.

  21. BabYlon muß fallen
    das satanische GeldSystem muß fallen
    🙁

    Genial: Italien führt Grundeinkommen ein und will Gold von der Rothschild-Zentralbank beschlagnahmen!
    https://geistblog.org/
    https://cascade.madmimi.com/promotion_images/8918/9858/original/zzzzzzzzzzzzz.jpg?1555082393

    Grillo hat das System offensichtlich schon vor 20 Jahren durchschaut!
    -https://www.youtube.com/watch?v=9evyxETDagc
    Beppe Grillo erklärt das Geldsystem English Deutsch
    🙁

    Washingtoner Professor sagt gegenüber Kongress: “Die globale Erwärmung endete 1998”
    https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/
    🙁

    Australien: 10 JAHRE HAFT für Impfkritiker – Ist das Faschismus?
    Zensur: Sind wir wieder im Zeitalter der Bücherverbrennung?
    https://marbec14.wordpress.com/
    🙁

    Sata… äh ich meine Papst küsst Füsse südsudanesischer Führer ! Geste oder Unterwerfung ?
    Peinlich und Ekelhaft – Merkel total besoffen !
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/
    🙁

    https://rottweil.files.wordpress.com/2019/04/islam-sklaven.jpg
    https://rottweil.wordpress.com/
    🙁
    Heute JahresTag 14 April :
    754: Der Frankenkönig Pippin III. verspricht Papst Stephan II. in der Königspfalz Quierzy Unterstützung gegen die Langobarden unter Aistulf. Er garantiert ihm das Exarchat von Ravenna und legt mit dieser Pippinschen Schenkung die territoriale Basis für den Kirchenstaat und damit die weltliche Macht des Papstes. Im Gegenzug wird er vom Papst als Rechtsnachfolger des römischen Kaisertums anerkannt.
    https://deutscheseck.wordpress.com/

    Die Franken (mit AmeisenKönigen aus dem MorgenLand) waren das Schwert des römischbabylonischenVatiKHANS gegen die Germanen.
    Die MeroWinger/Karolinger versklavten viele Germanen und verkauften sie mit dem Segen des Papstes und mit Hilfe eines auserwählten Händler- Völkchen nach MoslemLand.
    Papst als Rechtsnachfolger des römischen Kaisertums (ZusammenSchluß von KHANzar und VatiKHAN in dem Ponifex Maxismus aus BabYlon)

    1945: Ein britischer Luftangriff auf Potsdam im Zweiten Weltkrieg fordert mehrere tausend Tote. In der zerstörten Altstadt brennen unter anderem das Potsdamer Stadtschloß und die Garnisonkirche völlig ab.
    🙁
    BrandOpfer für ihren gott und die Deutsche Kultur ausradieren waren die Ziele der WeltKrieger und MolochDiener.

    Die Geschichte der Menschheit ist so einfach zu erklären, wenn man die BlutLinien und den Auftrag der Eliten kennt.

    • Lieber Reiner,
      bin immer wieder dankbar für Ihre Infos.
      Was viele nicht begreifen, es geht um Blut-und Brandopfer und am Ende um negativ erzeugte Energie.
      Nachzulesen in den Teufelsapogryphen von John de Vito. Habe auch so einige Zeit gebraucht, um das Außmaß zu begreifen und das wir nicht das Ende der Nahrungskette sind. Da hilft es auch nicht, sich unter eine Glasglocke flüchten zu wollen, die hat man uns schon längst weggezogen. Man muß einfach in einem größeren Rahmen denken und dort hinzuschauen macht schon vielen unheimliche Probleme und vorallem Angst. Angst vor dem Ungewissen, was für uns nicht greifbar ist.
      Die Babylonblutlinien sind nicht das Ende der Kette, dort fängt es erst richtig an.
      Geist schafft Materie, das ist ein heißes Thema, mit dem nicht jeder umgehen kann.

      • Die Babylonblutlinien sind nicht das Ende der Kette, dort fängt es erst richtig an. ”

        Stimmt, aber BabYlon ist der Dreh- und AngelPunkt der heutigen HochGradSatanisten-WeltKrieger.

        Die 3 MolochReligionen sind Erfindungen der TheoLOGEN von BabYlon um die WeltzuKriegen und Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit zu verhindern.
        .
        Diese, ihre Schriften und die ismuse der ideoLOGEN aus BabYlon
        haben mehr als eine Milliarde Menschen getötet.

        Darum geht der Kampf der Menschen gegen diese WeltKrieger, die BabYlonier
        haben den besiegten Völkern, teils heimlich, ihre MarionettenKönige
        vorgesetzt so steht es auch bei Wiki. Auch für das NordReich Israel und das
        SüdReich Juda. Es sind zwei nicht identische Völker Israel und Juda/Judäer.

        immer daran denken nach der Bibel wurden die Engel aus dem Himmel
        verstoßen auf die Erde, also ist die Erde die Hölle für die Gefallenen Engel
        welche sich mit den MenschenTöchtern paarten.
        Auch Satan Schlange Luzifer zeugte mit Eva Kain welcher seine Halb/Schwester schwängerte und so die SchlangenBlut-Linie KainMenschen zeugte.

        Kain war der erste Mensch der gelogen, betrogen und gemordet (seinen HalbBruder und Adam -VollMensch) hat.
        Leider durfte keiner Rache an Kain nehmen um ihn vor Strafe zu schützen bekam er, und seine Brut, das KainMal damit wurden sie zu den AusErwählten welche unter dem Schutz der Schlange standen/stehen.

        Selbstverständlich bekommen die MolochAnbeter ihre okkulten Kräfte durch Wesen und Dämonen in/aus Dimensionen welche sie durch Blut- und BrandOpfer erkaufen.

        Die DunkelMächte brauchen auch die Menschen, welche ihnen dienen und sie anbeten.
        Es ist aber auch ein Kampf um die Seelen, die Seelen sind göttlich und würden zum kosmischen SchöpferGeistOrganismus (GOTT) zurückkehren, wenn sie nicht verführt und ins DunkelReich umgeleitet werden.

        Diese verstoßenen Engel haßen die Menschen (MenschenErschaffung war der StreitAuslöser mit GOTT) und besonders die Frauen, welche Leben austragen können, werden besonders gehaßt und in den
        alten Schriften aus BabYlon unterdrückt.

        Die Weisen von BabYlon haben SchöpferWissen, welches sie zum WeltKriegen benutzen.
        SchöpferWissen, ist auch die Bedeutung von Zahlen und Energien, welches vielleicht durch Luzifer den BabYloniern verraten wurde.

        Selbstverständlich leben die DunkelWesen von den Qualen, Leiden und vom TodesSchmerz der Menschen auf feinstoffliche Art………..

        Merkelwürdig, auch die Dämonkratien behandeln die Menschen wie Vieh
        nur die Schafe glauben sie hätten die Macht – durch Wahlen – LACH.

      • @Waldfee

        Sind Sie noch auf einem anderen Blog unterwegs, auf dem solche Themen vorrangig diskutiert werden?

        Ich möchte mich hier nicht mehr zu diesem Thema/diesen Themen einklinken, sondern mich auf die politische Ebene konzentrieren – insbesondere eben auch im Hinblick auf die meines Erachtens unsere Zukunft elementar entscheidende EU-Wahl.

        LG,

        Nylama

      • Der einzige, der es einfach nicht “kapieren will”, dass das hier ein politischer und kein esoterischer Blog ist, ist reiner dung.
        Der Meister ist der tatsächliche Dreh- und Angelpunkt jedweder Wiederentfachung esoterischer Verwirrung.
        Und umso mehr die Bloggemeinde auf den Boden der Tatsachen zurückfindet, umso häufiger und bestimmter, treten seine esoterischen Ablenkungsmanöver auf.
        Nun denn, man lässt ihn gewähren … sieht halt besser aus, wenn der Blog vor langen halbseidenen Texten nur so strotzt.
        Dass das meiste endlose Wiederholungen und völlig unverständliche, weil in sich zusammenhanglose und aneinandergereihte Copys sind, kann hier auch niemanden mehr schocken.
        Man gewöhnt sich halt und schließlich hat ja jede Klasse ihren Klassenclown.
        … vielleicht bezahlt er auch einfach nur gut für seine Anwesenheitsgarantie.

      • Herr dung, Sie sind im Prinzip ein Mitglied des späten Babylons, wobei Babylon für das totale Chaos steht.
        🙁

        Der einzige, der es einfach nicht “kapieren will”, dass das hier ein politischer und kein esoterischer Blog ist, ist reiner dung.
        🙁
        Man gewöhnt sich halt und schließlich hat ja jede Klasse ihren Klassenclown.
        … vielleicht bezahlt er auch einfach nur gut für seine Anwesenheitsgarantie. ”
        🙁
        Ach Frau Lisa,

        wie kann iCH einem BrunnenFrosch den Ozean erklären ?
        🙁

        Mit mir kämpft auch Michael Mannheimer in einer ganz anderen Liga,
        zu der ihnen der ZuGang verschloßen bleibt, weil sie nicht das BewusstSein haben, welches man dafür braucht.

        Mal ganz genau diesen Artikel von Michael Mannheimer lesen,
        es geht um MolochDienst, MolochDiener und MolochAnbeter.

        https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/12/Religionen-Menschenopfer-02.jpg

        Auch im Alten Testament wurden dem biblischen Gott noch Menschenopfer gebracht.
        https://michael-mannheimer.net/2018/12/19/warum-auch-das-judentum-keine-friedliche-religion-ist-ueber-die-unterschiede-und-gemeinsamkeiten-der-abrahamitischen-religionen/

        “… die Verantwortung für den 1. Weltkrieg liegt ausschließlich auf den Schultern internationaler jüdischer Bankiers. Sie sind für Millionen Tote und Sterbende verantwortlich.”
        1920, 67. Kongressrekord, 4. Sitzung, Senatsdokument 346

        “… es gibt keinen einzigen Vorfall in der modernen Weltgeschichte, der nicht auf jüdischen Einfluss zurückgeführt werden könnte. Wir Juden sind die Verführer, Zerstörer und Brandstifter.”
        Der jüdische Schriftsteller Oscar Levy in “The World Significance of the Russian Revolution” –

        Juden erklärten Deutschland zum Staatsfeind Nummer 1

        Der Papst steht in der Tradition Baals

        Mit anderen Worten könnte man dazu sagen: Die Herrschafts-Attribute des Baal gehen hier auf seinen obersten Priester auf der Erde über.

        Und dahinter steht eben nicht der Schöpfergott, der nach der Botschaft des Jesus überhaupt kein Richter ist (der Mensch richtet sich durch das Gesetz von Saat und Ernte selbst), sondern derjenige, der auch im Neuen Testament als “Fürst dieser Welt” (z. B. Johannes 16, 11) bezeichnet wird.
        🙁

        Ist für Mona Lisa Michael Mannheimer AUCH ein Esoteriker ?

        Merkelwürdig ist ihre UnKenntnis über die Deutschen Soldaten des Ersten und Zweiten WeltKrieges, ehrenvollere Armeen hatte kein Volk in der Geschichte.
        Leider waren die obersten Führer Marionetten der WeltKrieger.

      • Ach Herr Dung, stellen Sie sich doch nicht dümmer als Sie sind.
        Wie Artikel-Themen zustande kommen wissen wir doch : die Nachfrage bestimmt das Angebot.
        Deshalb überschlagen Sie sich doch auch so, eine gewisse Nachfrage zu suggerieren.
        Diese Medien-Lenkungsmanöver sind so alt wie Metusalem.

    • Danke wenn Sie sich die Zeit nehmen können.”
      Mach iCH gerne für Sie, da Sie den Zweifel auch als Chance zur Wahrheit erkennen.

      Das Problem ist der schwarze Würfel,
      man kann nur dann eine richtige AusLegung treffen wenn man alle 6 Seiten beleuchtet.
      🙁
      der Konflikt in Syrien habe dazu geführt, dass sechs Millionen Menschen aus dem Land geflohen sind. ”

      HOHOHO sprach der HoloClaus zu seinen RenTieren.

      “Man muss dabei etwas Wesentliches erkennen: Eins der vorrangigen Ziele Deutschlands in dieser Region ist es, eine Achse mit den Ländern des mittleren Ostens zu entwickeln, die gegen den Iran Stellung nimmt. Deutschland hat seine politische Beteiligung und seine finanzielle und militärische Investition in Saudi Arabien und in anderen Golfstaaten wie die Türkei, dem Libanon und Jordanien aufgestockt. Es hat solide Handelsbeziehungen mit praktisch allen diesen Ländern geschaffen, und zwar in allen möglichen Industriebereichen von der Telekommunikation bis zu militärischem Material.”

      StammLeser wissen das Saudi Arabien, Türkei, Jordanien und MerkeldEUtschLand zionistisch geführte Staaten sind und darum alles tun
      um den Iran zu schwächen.

      iCH lese den Artikel nicht weiter, aber iCH verweise auf einen Kommentar von mir in diesem Blog.
      Aus meinem schlechten Gedächtnis ist es ein Video von EndzeitreporterMcM – YouTube der in seinem Video eine BibelVersion deutet, welche auf die Zerstörung von Mekka durch die Meder/Perser hinweist.

      Die Meder/Perser/Arier führen seit über 2500 Jahren Krieg gegen BabYlon/Rom und werden wohl zu Amalek gezählt.
      Es gab zwei deutschsprachige Blogs welche darüber einen Artikel veröffentlichten, beide sind nicht mehr einsehbar.
      Der eine Blog war von der Deutschen EdelFrau Anna Schu…. der weiterführende Artikel von reiner dung.

      https://bilddung.files.wordpress.com/2013/09/no-war-in-iran-solidaritc3a4t-der-welt.jpg

      Selbstverständlich sind die Perser heute auch fremdbesetzt und gesteuert, AmeisenStaat nach Art der BabYlonier.
      iCH stehe zum persischen Volk, jedoch nicht zu der unmenschlichen und menschenverachtenden StaatsFührung.

      https://bilddung.files.wordpress.com/2013/09/no-war-on-iran-rohstoffkrieg-kriegstreiber.jpg

      Der SteinZeitRevoluzzerFrauenHasser-Ayatollah kam aus dem französichen Exil (Land des GroßOrients) um den Iran zu kriegen.

      Roter Khmer Pol Pot kam während eines Auslandsstudiums in Paris mit dem Kommunismus in Berührung. Zurück in der Heimat, trat er der konspirativ agierenden Kommunistischen Partei Indochinas (KPI) bei, die von den Việt Minh kontrolliert wurde,

      Wie viel Leid und MenschenOpfer hätte es nicht gegeben, wenn diese MK-Ultra-Marionetten in FrankReich geblieben wären.

      Wie immer zu all diesen Themen diesen Blog durchsuchen und auch mal ein Auge bei die noch offenen BildDungs-Blogs reinwerfen.

      zum besseren Verständnis auch den VölkerMord an dem iranischen Volk, durch die Briten beachten.

      Der Iran hat sehr schlechte Erfahrungen mit Demokratie und Befreiung durch die RaubWeltKrieger.

      VölkerMord durch Hunger
      Hungersnöte in Britisch-Indien (18. bis 20. Jahrhundert) 27 000 000
      Genozid 1917-1919 im Iran 10 Millionen Opfern.

      https://bildreservat.wordpress.com/2017/06/15/die-weltkrieger-wollen-den-iran-kriegen/
      https://bilddung.wordpress.com/2013/12/13/hunger-und-plastik-als-waffen/
      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/04/aufnahme871.gif
      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/04/aufnahme851.gif

      NWO-Marionette Angelina Jolie: Der Islam ist eine wunderbare Religion – von anna schu
      https://bildreservat.wordpress.com/2017/06/11/vorzeigegutmensch-angelina-jolie-der-islam-ist-eine-wunderbare-religion/
      Jolie und syrische Flüchtlinge (sie forderte eine Militärintervention)
      https://bildreservat.wordpress.com/2017/06/11/vorzeigegutmensch-angelina-jolie-der-islam-ist-eine-wunderbare-religion/#jp-carousel-2123
      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/09/angelina-jolies-perverse-luziferische-illuminaten-initiierung.gif

      Der Brief des persischen Grosskönigs Yazdegerds III.

      Im Namen von Ahuramazda, dem Schöpfer des Lebens und der Weisheit.
      Vom Shah der Shahs (König der Könige), Shah von Persien und darüber hinaus, Shah über viele Königreiche , Shah der Arier und Nichtarier, Shah der Perser und vieler anderer Rassen sowie der Araber, Shahanshah (Grosskönig) des Persischen Reiches Yazdegerd III. Sassanid an Omar Ibn al-Chattab. Kalifat von Tazi (Tazi: So nannten die Perser die arabischen Invasoren)

      Ihr schreibt in eurem Brief, dass ihr uns zu eurem Gott „Allah u Akbar“ bekehren wollt. Und aufgrund eurer Barbarei und Ignoranz wisst ihr nicht wer wir sind und wen wir anbeten. Ihr verlangt, dass wir eurem Gott folgen und Verehrer (Anhänger, Anbeter) von „Allah u Akbar“ werden sollen. Wie seltsam, dass ihr den Sitz des arabischen Kalifen innehabt wo ihr doch so ignorant seid wie irgend ein in der Wüste herumstreunender Araber! Ihr ermahnt mich zum monotheistischen Glauben. Ignoranter Mann, seit tausenden von Jahren sind wir Arier in diesem Land der Kultur und Kunst schon monotheistisch gewesen und beten fünfmal am Tag zum Thron des einen Gottes.

      Während wir die Fundamente für Nächstenliebe, Rechtschaffenheit und Güte in dieser Welt legten und Werte wie „gute Gedanken“, „gute Worte“ und „gute Taten“ hoch hielten, seid ihr und eure Vorfahren Wüstenwanderer gewesen, die Schlangen und Eidechsen gegessen haben und ihre unschuldigen Töchter lebendig begraben haben. (Schon damals also hatten sie den Ruf von Leute, die ihre Frauen schlecht behandeln!!!).

      Ihr Araber habt keine Wertschätzung für Gottes Kreaturen! Ihr enthauptet Gottes Kinder, sogar Kriegsgefangene, vergewaltigt Frauen, vergrabt eure Frauen bei lebendigem Leib, überfällt Karawanen, begeht Massenmorde, entführt die Frauen anderer Leute und raubt ihnen ihr Eigentum! Eure Herzen sind hart wie Stein (aus Stein gemacht). Wir verachten all dies Böse, welches ihr tut. Wie könnt ihr uns Gottes Weg lehren wo ihr doch solche Taten begeht?

      TextAuszug ;

      Bleibt in eurer Wüste mit eurem „Allah u Akbar“ und nähert euch nicht unseren Städten zu abscheulich ist euer Glaube und zu tierisch ist euer Verhalten.

      Gezeichnet
      Yazdegerds III.Sassanid.

      den ganzen Brief lesen :
      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/02/19/gott-ist-liebe-und-frieden-religion-ist-alles-andere/

      • so so, Sie “stehen also zum persischen Volk”.

        Wie man zu Allahisten stehen kann, erschließt sich mir zwar nicht, aber Sie stehen ja auch zu Putin, dessen Verbündete astreine Kommunisten-Regime, und jüdisch-russ. Oligarchen sind, insofern kann mich bei Ihnen eigentlich nichts mehr wundern.

        Wissen Sie eigentlich noch wen Sie wessen anklagen ? Ich denke nein, Sie sind komplett durch den Wind und nicht in der Lage überhaupt irgendeine Stellung zu beziehen.

        Sowas kommt durch die linksesoterische Ideologenschule, die lässt keinen anderen polit. Standpunkt zu, als den einen, nämlich keinen. Sie löst gleichsam einer Säure jede kulturbedingte Überzeugung in ein großes Nichts auf.

        Das ganze hat natürlich Methode, man kann es seit Jahrzehnten beobachten : Es sind fast nur noch Leute unterwegs, die vor lauter Input hoffnungslos überfrachtet sind, und nicht die geringste Chance haben, das Hirnchaos zu sortieren und einen eigenen Standpunkt zu finden.
        Sie wollen jeder “ihrer” implantierten Überzeugungen gerecht werden, aber das ist unmöglich, weil die alle miteinander unentwegt kollidieren.

        Das Resultat, sind die wahren Zombies unserer Zeit !
        Das allein ist nicht das schlimmste, das schlimmste ist deren Anspruch anderen die Welt erklären zu müssen ! Ergo verbreitet sich der “Unstandpunkt” wie ein Virus.

        Herr dung, Sie sind im Prinzip ein Mitglied des späten Babylons, wobei Babylon für das totale Chaos steht. Chaos in den Gedanken, Gefühlen, Ansichten, Überzeugungen – solche Leute können keinen wie auch immer gearteten Standpunkt einnehmen, geschweige denn Entscheidungen treffen, Sie sind im Strudel ihres Selbst verloren und gehen unter.

        Ein schönes Bild dazu, ist die üppig gedeckte Tafel an der Verhungernde sitzen – sie können sich einfach nicht entscheiden, welches Nahrungsmittel zu sich zu nehmen wäre und so müssen sie leider sterben.

      • “Wie man zu Allahisten stehen kann, erschließt sich mir zwar nicht, aber Sie stehen ja auch zu Putin, dessen Verbündete astreine Kommunisten-Regime, und jüdisch-russ. Oligarchen sind, insofern kann mich bei Ihnen eigentlich nichts mehr wundern.”

        @Mona Lisa

        Putin ist kein Kommunist, denn er hat die Greueltaten von Stalin sehr wohl verurteilt!
        Putin ist auch kein Jude, sondern eher russischer Abstammung.
        Es sind die Nicht-RUssen, die in RUssland/Sowjetunion für Massenmorde verantwortlich waren.
        Stalin (Georgier), fast die gesamte KGB und NKVD sowie Chekisten wurden von Personen geleitet, die nicht russischer Abstammung waren (z.B. Derschinski, Berja,Jeschow)
        Breschnew und Chruschtschow (beide Ukrainer)
        Lenin war nur nur zu einem Viertel Russe. Trotzkij war überhaupt kein Russe!

        Putin ist ein echter Bio-Russe.
        Es ist zwar richtig, dass Russland in den letzten 25 Jahren auch viele Flüchtlinge aufgenommen hatte, aber es waren fast ausschließlich CHristen!
        UNter Putin wurden mehr als 3 Millionen Ukrainische Flüchtlinge aufgenommen, die fast alle Christen sind.
        In den 90-ern nahm Russland ca. 180.000 geflüchtete Osseten aus Georgien auf, aber selbst die Osseten gehören 95% der christlichen Konfessionen an.

        Aber natürlich wissen wir dass Sie Mona Lisa und die EU ein Problem damit haben, dass Putin udn überhaupt Russland viele christliche Flüchtlinge auf. Und dass in Russland viele radikalislamische Organisationen verboten sind wie beispielsweise die Suborganisationen der Salafisten und der Muslimbruderschaft, das scheinen auch viele gar nicht zu wissen. Denn in Europa sind diverse Suborganisationen der Salafisten und der Muslimbruderschaft überhaupt nicht verboten, sondern werden sogar legal aus den islamischen Ländern finanziert. Und genau deshalb haben Sie Mona Lisa und
        EU-Politiker ein Problem damit, weil Putin vieles richtig macht!
        Da euch sonst die Argumente fehlen Putin weiterhin zu dämonisieren.

      • Freigeist, Sie sind ein unverbesserlich blindes Huhn.
        Ihnen kann man die Beweise für Putins Seilschaften auf dem Goldtablett servieren, Sie können und wollen sie nicht sehen.
        In dieser Disziplin unterscheiden Sie sich kein bisschen von all den anderen blinden Hühnern.
        Es macht daher überhaupt keinen Sinn, sich mit Ihnen über Putin und Russland auseinanderzusetzen. Es ist die pure Zeitverschwendung, da Sie, ganz egal, was man Ihnen auch liefert, überhaupt nicht daran denken von Ihren ewig gleichen Phrasen abzurücken.

        ICH werde mich Ihnen gegnüber jedenfalls nicht in die Welt der ewigen Wiederholungen begeben, nur damit Sie einen Grund für das abspielen Ihrer Russen-Langspielplatte bekommen.
        Denken und glauben Sie was Sie wollen, ich tue selbiges !

        Was’n Witz : Putin baut in der russ. Hauptstadt eine Moschee für sage und schreibe 10.000 Allahisten am Stück und Sie faseln was von Christen. … noch blinder und verwirrter gehts nicht !

        Was würden Sie denn sagen, wenn “Allahs größte westl. Hütte” in Berlin, Paris, London, Washington oder New York stünde ?
        Sie messen mit zweierlei Maß !
        … oder anders, Sie leiden an der kognitiven Dissonanz, die scheint bei Putin-Apologeten besonders ausgeprägt zu sein.

        Nein, Sie brauchen jetzt nicht schon wieder zu antworten, dass Russland ja schon immer von Muslimen bevölkert ist. Das ist noch lange kein Grund größere islam. Tempel, als christl. zu bauen. Besonders dann nicht, wenn man sich wie Putin zum russ.-orthodoxen Christentum bekennt. Oder wollen Sie etwa behaupten, der sei so blind wie Sie ?

        Ihnen und noch ein paar anderen hier, wäre es doch am liebsten, Putin würde tatsächlich Europa einnehmen. Sagen Sie es doch einfach, wie es ist, anstatt immer nur um den heißen Brei zu reden.
        Sie sehen in Putin unseren ultimativen Retter – nur der Geier weiß warum !

        Wissen Sie was ? … lassen Sie sich doch einfach von Ihrem Robin Hood überraschen, mal sehen wie Ihnen das dann schmeckt.
        Immer schön unbeirrt hinterhermarschieren, das können die roten am besten.

        Was dem Christen sein Musel, ist dem Roten sein Putin.

  22. Die End(Zeit) betitelt diesen Marcel Reich – Ranicki, mit “Was für ein Mann”.

    Das kann man auch so sehen, was für ein Scheusal ist das denn!

    Die linken, roten und grünen Schergen der Kalgerie- Bande haben ja schon immer ganz spezielle “Vorbeter und Ideale”!

    zb: Winston Churchill, Mao Zedong, Che Guevara, Pol Pot, Alfred Hitchcock und natürlich diese ganzen Größen der weiteren Vergangenheit: Karl Marx. Lenin, Engels, Stalin, Trotzki und so weiter. Eins haben sie alle gemeinsam, sie waren entweder nachgewiesenermaßen Psychopathen oder Massenmörder, meistens beides und sozusagen fast alle waren Juden!

    Grundsätzlich kann man sagen, alles was diese grünrote Bande hofiert, anbetet und zitiert, sind die schlimmsten Kreaturen auf Erden!

    So ist es auch mit den Ar…Gesichtern, die schon nach dem ersten Spielfilm nach acht , wo auch stets immer die Weißen die Täter und niemals die Opfer sind uns deutschen Autochthonen ein schlechtes Gewissen einreden wollen und aus deren Maul kommen nur Lügen und Hetze !

    Namentlich Illner, Lanz, der Rauschgiftkonsument Friedmann um nur einige zu nennen!

    lg:

  23. Ich habe Reich-Ranicki noch nie leiden können, weil ich wusste, aus was für einem Holz er geschnitzt war und wie viel Dreck er am Stecken hatte.

    Aber “man” muss einfach nur “gegen rechts” sein und “gegen rechts” kämpfen, und dann darf man alles machen, was man möchte – in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft.

    Ein alter Mann, der sich bis zu seinem Tod zu wichtig genommen hat. Seine Verrisse von Büchern war nichts weiter als seine eigene Meinung und die hat halt nicht übereingestimmt, mit dem, was er so alles von sich gegeben hat.

    Ja, Heimat:

    Die Zukunft liegt nur in der Wahrheit, niemals in der Lüge!

    Auch wenn es gerade sehr hoffnungslos aussieht, aber ich denke doch, dass alle böse Zeit mal ein Ende hat. Das Merkill-Regime wird sich nicht auf Dauer halten können. Auch Merkill wird ein Mal abtreten; sie wird diese Welt verlassen, und wir wissen nicht, wann, wo und wie das vor sich geht. Wir wissen nur, dass sie eines Tages abtritt. Es könnte sein, dass sie viele ihrer Anhänger mitnimmt – und diese Anhänger haben sicher schon Angst und zittern. Ein Ausstieg aus dieser Verbrecher-Karriere ist nicht möglich – nicht für Merkill und nicht für ihre Anhänger. Zumal es ja gar nicht bekannt ist, dass Merkill wirklich aussteigen möchte. Diese Vernichtungspolitik hat sie zwar nicht alleine durchgezogen, und sie hatte ihre Hinterleute, die ihr sicher sehr schnell klar gemacht haben, dass es für sie keinen Ausstieg aus dieser Verbrecher-Politik gibt, aber es war auch die Politik, die sie machen wollte. Es war ihr Wille, diesen Vernichtungsfeldzug uns gegenüber durchzuführen.

    Was mich am meisten gestört hat, dass die Amts- aber auch die Freikirchen so begeistert über unsere, und auch ihre, Vernichtung sind – und das auch noch christlich und human nennen.

  24. OT

    Nicht im Traum hätte ich jemals gedacht, daß in unserem Land solche Zustände herrschen.
    Wenn in dieser kurzen Zeit, seit 4. September 2015 bis jetzt, es so schnell möglich war, daß der Islam bereits das Gesundheitswesen in die Knie zwingt, dann geschieht das gleiche in allen anderen Bereichen.
    Was ist denn mit unserem Volk passiert, daß diese Schandregierung dabei ihre Helfer, ihre Umsetzer erhalten hat, bei solchen unmöglichen Zuständen?

    Hinaus mit der ganzen Bande. Dorthin wieder, wo sie hergekommen sind und ihre Kultur ausleben. Und die in ihre Kultur integrierte Berliner Regierung gleich mit.

    Wir lassen uns von niemandem reinreden.
    Unser Land, unsere Regeln – basta

    • Verismo:

      “Nicht im Traum hätte ich jemals gedacht, daß in unserem Land solche Zustände herrschen.”

      Und ich hätte nicht im Traum daran gedacht, dass diese Zustände von vielen gehirngewaschenen, deutschen Schein- und Pseudo-Christen auch noch bejubelt und beklatscht werden und dass der Deutsche seinen Untergang und seine Vernichtung auch noch finanziert.

      In den späten 70er Jahren des letzten Jahrhunderts hatte ich so Ahnungen, wohin die Reise in unserem Land geht. Meine Ahnungen haben sich alle bewahrheitet und es ist noch viel schlimmer geworden, als ich damals gedacht habe.

      • @TonivonderAlm

        ja, werter Toni, diese lieblosen verruchten Gehirngewaschenen.
        Ohne diese Schädlinge hätte es gar nicht so weit kommen können.

  25. Dieser höchst unangenehm gewesene Reich-Ranicki war ja nun überzeugt von seiner Ideologie im Gegensatz zu viel zu vielen heutigen Prominenten, die sich der linken sozialistisch-kommunistischen staatlicher verordneten Ideologie anbiedern wie die Denunzianten der ehemaligen DDR.
    Für massenhafte Kohle, die sie -weil dicke ausgesorgt- viele von ihnen garnicht mehr bräuchten, verkaufen sie ihre Seelen reihenweise den “roten Teufeln” (und ich meine damit keinen Fußballverein).

    WARUM sie das tun, erläutert ein vielversprechender nationalbewusster junger Mann, der hoffentlich viele junge Menschen erreicht und dessen Videos man deshalb auch möglichst vielen jungen Menschen im eigenen Umfeld und auch generell empfehlen sollte:

    https://www.youtube.com/watch?v=nxqbB2gOoyg

    An dieser Stelle ziehe ich allerdings meinen Hut vor Uwe Steimel oder Steimle, der sich selbst treu bleibt und ebenso anderen Gleichgesinnten, die ihre Seele für sich behalten.

  26. Mittels List und Gewalt wurden die Religionserfindungen des Jordan nach EUropa eingeschleppt und weil dies bisher so widerstandslos hingenommen wurde, soll auchderen Herrschaft Platz greifen, mittels wohlfähriger Vasallen wie Merkel&Co einfach so gemacht.

    Wenn man das mit Abstand betrachtet, wie diese Narretei um eine erfundene Religion hier bereitwillig akzeptiert wurde, so löst das bei mir nur Verwunderung aus, denn wie kann ein Erwachsener Mensch allen Ernstes an solch Humbug glauben!

    Also ist es weiters nicht verwunderlich, wenn nun alle Ordnung der Europäer auf den Kopf gestellt wird!!

    Der Oberhirte und Pontifex wie er sich nennt, zeigt bereitwillig wie man solch Abenteurern die Zehen küsst und rät den Frauen sich von diesen vögeln zu lassen.

    Ich habe diese Gauner bereits vor 40 Jahren durchschaut und bin förmlich am Magistrat von dieser Bande ausgetreten!
    https://www.atheisten-info.at/

    • biersauer: Das, was die Amtskirchen vertreten, hat mit dem, was Jesus Christus gelehrt und gewollt hat nichts mehr zu tun. Und besonders dieser jetzige Papst Franziskus ist ein übler Verbrecher. Am Gründonnerstag ist es wieder so weit: Da wird dieser Verbrecher afrikanisch/muslimischen Kriminellen die Füße waschen und küssen. Diese Geste war ein Signal an die afrikanisch/muslimische Welt: Da schaut her: Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche küsst afrikanisch/muslimischen Kriminellen die Füße.

      Und sein Vor-Vorgänger ist in muslimischen Ländern in Moscheen gesprungen hat die Korane geküsst. So viel ich noch weiß hat er in Jordanien geäußert: Allah segne Jordanien! Und im Sudan soll er sogar geäußert haben, dass Allah und der Christengott ein und derselbe sind.

      Den Glauben anderer zu achten und zu respektieren soll nicht heißen, dass man seinen eigenen Glauben lächerlich machen oder gar ganz aufgeben soll, nur damit die Rechtgläubigen nicht sauer sind. Die Achtung und der Respekt vor anderen Religionen soll aber nicht heißen, dass man zu üblen Gewalttaten, die im Namen einer bestimmten Religion verübt werden, schweigen soll. Die Christen in diesen Ländern würden sich verwundert die Augen reiben, wenn sie mitbekämen, wie diese Religion, besonders von unseren Vertretern der beiden Amtskirchen sowie den Schein- und Pseudochristen hofiert und gepampert wird.

      Pontifex ist der Titel des obersten Priesters im heidnischen Rom

      • Es wird der Jesusglaube damit dem Islam vor die Füße gelegt!
        EInzig Geld und Vermögen ist diesen Banditen das Ziel und sie haben sich ja seither
        weltweit zum größten Vermögenden gemacht indem sie alle Menschen mit ihrem Getue betrogen hatten, aber behaupten ´unser Reich ist nicht von dieser Welt´
        daher Hände weg von diesen

      • Weiters sehe ich am Verhalten dieses Pontifex, ein Anschmiegen an diese Otrientalen nämlich ein brüderliches Teilen der reichen Beute Europa, was ja angesichts der hier zu holenden Brise an Vermögen, so wie das bisher von den Katholen genutzt wurde, weil keiner dieser hatte je ein Eselshaar aus dem Jordan mit hierher gebracht!
        Alles was sie hier zusammengerafft haben, wurde den Einheimischen gestohlen.

  27. @ TonivonderAlm
    14. April 2019 um 20:00 Uhr

    Sehen Sie sich das hier mal an :

    https://www.youtube.com/channel/UCKgTXXgqSu-qsNp25_XUwFg/videos

    Flieht aus der Amtskirche, denn Satan triumphiert in ihr !

    https://www.youtube.com/watch?v=lxtjS5Xq6hI

    Predigtauszug des Schwert-Bischofs vom 07.04.2019 – Themen :

    Wie sich mir die DREIFALTIGKEIT zeigte – Der HEILIGE GEIST hat den Vatikan verlassen.

    Nicht mehr Petrus sitzt auf dem Thron im Vatikan, sondern Satan !
    Das Volk wird zum Narren gehalten .

    Papst Paul VI. im Jahre 1972 :

    „Der Rauch Satans ist bis in die Spitze der Kirche eingedrungen !“

    LG 🙂

    • Dieser angebliche Schwertbischof ist ein Fanatiker und extrem seltsamer Kerl.
      Er zensiert sehr gerne alles was ihm nicht angenehm ist und er droht gerne.
      Er ist auch ein sehr erfahrener Rhetoriker in Sachen Predigt,
      ein echter Redner und excellenter Experte der Sprach-Gewalt.
      Darum Schwert-Bischof – Hohepriester der scharfen und doppelt geschliffenen Schwert-Zunge.
      Geweiht wurde er von einem Pädophilen Kirchenmann und nicht über den offiziellen Weg.
      Was, so frage ich die vernünftigen Menschen, soll man von solch einem Kerl halten?
      Vielleicht ist er ein guter Kerl, vielleicht aber auch nicht.
      Zum Beispiel verurteilt dieser sogenannte Schwertbischof die Menschen, die von der Reinkarnation überzeugt sind als Jünger Satans, weil die Reinkarnation angeblich selbst Satans Lüge sei.
      Dabei gibt es jede Menge an Beweisen für die Reinkarnation die kein vernünftiger Mensch verleugnen sollte.

      Dieser Schwertbischof ist ein gefährlicher Mann, das ist meine Meinung.
      Für mich ist das Christentum insgesamt eine gefährliche Angelegenheit.
      Ich bin aber für Religion und betrachte Religion als essentiell für die Entwicklung der Menschen.
      Nur eben in vielerlei Hinsicht ganz anders als wir Religion seit längerer Zeit kennen.

      • @Apache

        Jeglicher Fanatismus jeglicher Couleur in welchem Gewand auch immer offenbart sich immer in Drohungen gegen, Abwertung, Diffamierung, schlimmstenfalls Verfolgung, gewaltsame Unterwerfung und gar Folter, Vergewaltigungen, Mord gegen Andersdenkende, Andersgläubige.

        Diese ganz schlimmen Dinge wird dieser Schwerbischoff wohl nicht tun, aber eben die üblichen Drohungen der Religionsfanatiker mit Satan und Hölle und Fegefeuer, Sünde und Schuld und Schuld und Sünde weisen ja bereits auch auf religiösen Fanatismus hin.

        Er kommt halt so ein bisschen nett und gemütlich ‘rüber und gehen ihm dann auf den Leim.

    • Lieber Biersauer,

      all diese Leute stammen von räuberischen Nomaden ab.
      Die haben noch nie was selbst geschaffen, sondern immer nur vom Gut und der Arbeit anderer gelebt.
      Nur das man heutige, sie in ihrer Maskerade nicht als solche erkennt, Jedoch das Wirtschaftsnomadentum was sie errichtet haben, ist der Schlüssel für ihre Macht und ihren Reichtum.
      Ein perfektes System zur Ausbeutung anderer.

  28. Olaf Scholz und P.Altmeier verarscht im Sinne von Merkel die Bürger Deutschlands nicht nur in Werten, Sozial und Kulturell- in Wirklichkeit sind deren aller Geschwurble die Vorzeichen der absichtlichen wirtschaftlichen Vernichtung Deutschlands.
    Im zukünftigen multikulturellen- linksideologischen Sozialismus muss wieder alles Gleich und Gleicher sein. Zurück zum Vorindustriezeitalter so wie in den Arabisch- Afrikanischen Ländern (wo der Islam herrscht) u7nd nichts funktioniert, nur Kriege und Elend. Die Konsequenzen sind bekannt. Spekulation: linke Ideolgie: “Rede nicht über die schlechten Dinge…. denn in 40 Jahren sind sie vielleicht besser … oder aber langfristig eher wahrscheinlicher durch die subsummierten Probleme evtl. doch schlechter. Welchen Weg sollten wir also wählen?! Selbst wenn es den og. nicht gefällt!

    In aktueller Erinnerung….. obwohl schon mehrmals gepostet –>

    “Der Selbstmord Europas”: Bestseller-Autor Douglas Murray im Interview (DE)

      • Alter Sack und S-H: Die römischen Legionäre hatten Angst vor den germanischen Männern – so viel ich noch weiß. Cäsar hat auch zwei Mal über den Rhein gesetzt und konnte die Germanen nicht bezwingen. Zuvor musste er aber den Legionären Mut machen. Die germanischen Männer hatten nicht diese militärische Ausbildung, sie waren nicht so gut bewaffnet und sie hatten nicht die Ausdauer – dafür bewiesen die germanischen Männer großen Mut bis hin zur Tollkühnheit. Schleunigst zog sich Cäsar wieder links des Rheins zurück – denn er galt ja als unbezwingbar – und das hätte seinem Ruf sehr geschadet.

        Auch die Briten konnten Cäsars Legionen nicht bezwingen.

      • @ TonivonderAlm

        Deshalb kann uns nur “der FEIND VON INNEN” bezwingen:

        MerKILL und ihre Spießgesellen – das schlimmste Verräterlumpen-Pack, das jemals auf deutschem Boden dahinvegetierte: “im Dienst” der NWO-Verschwörung gegen die freien Völker dieser Erde.

        Genau deshalb habe ich diese beiden Links von Caesar und W. Eggert hier eingestellt.

        Wenn hier sogar Einwanderer DENKMÄLER für die an ihren Vorfahren begangenen VÖLKERMORDE errichten können, wie die Aramäer in Gronau auf dem Grundstück ihrer Syrisch-othodoxen Kirchengemeinde zum Gedenken an den Osmanischen Völkermord an den Aramäischen Christen (worüber ich oben berichtete),

        dann kann man doch wohl UNS Einheimischen schwerlich verbieten, ebenfalls Denkmäler für die Völkermorde zu errichten, die Reich-Ranicki, Morel, “Bomber Harris”, Churchill, Ehrenburg und Konsorten an unseren Vorfahren begingen!

        Zum Beispiel die viel zuwenig bekannte Gedenkstätte GUTHMANNSHAUSEN in Thüringen, wegen deren Unterstützung man unfaßbarerweise sogar die ehemalige AfD-Landesvorsitzende von Schleswig-Holstein – Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein – aus der AfD ausschließen will!

        Ein unfaßbarer, viel zuwenig beachteter, weil von systemhörigen Angsthasen in der AfD weitestgehend “unter Verschluß gehaltener” SKANDAL!

        https://de.metapedia.org/wiki/Gedächtnisstätte_Guthmannshausen

        https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/doris-von-sayn-wittgenstein-erhaelt-mitgliedsrechte-zurueck-vom-landesschiedsgericht-der-afd-schleswig-holstein-a2760312.html

        PO.litiker, die uns Deutschen, gleich welcher politischen Richtung, das Gedenken an die Opfer des Genozids an unseren Vorfahren verbieten oder dies diskreditieren wollen – und sei es auch mit dem heimtückischen “Kontaktschuld-Argument”, daß sog. “Nazis” auch unserer Toten gedenken – um diese unabänderliche Tatsache für “parteipolitische” Ziele zu instrumentalisieren, sind nichts anderes als Verräterlumpen, die unser Volk SPALTEN wollen und haben ihr “Ansehen” bereits VERLOREN, das sie zu “verteidigen” vorgeben! Siehe dazu auch:

        https://kpkrause.de/2018/12/12/die-causa-sayn-wittgenstein/

    • @klaus-dieter

      Ist dann in etwa so wie in Österreich. – Da bleibt es zu beobachten, ob sich Strache immer mehr nach links beugt oder ob er Rückgrat zeigt wie der Kickl es tut. – Kickl braucht natürlich auch Straches Rückendeckung.

      Aber dennoch sind es in Finnland wie in Deutschland wie in Österreich und Schweden sowieso und GB (hab’ ich noch wen vergessen?) immer noch viel zu viele angestammte Menschen, die kurz vor dem eigenen Untergang diesen immer noch nicht raffen und ihre eigenen Schlächter weiter hofieren.

      Also solchen Wahnsinn habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt und es ist in der Tat erstaunlich, in welch’ kurzer Zeit dieser kollektive Wahnsinn solch’ tiefe Wurzeln schlagen konnte und kann und die grauenvollsten Blüten trieb und treibt.

    • @ Klaus Dieter
      haben die Finnen nicht aus dem Absturz (spätestens ab 2030 ein 3.Welt Land!) ihres Nachbarlandes Schweden gelernt? Wieso muss eine Wahl in dem es politisch um alles geht so knapp ausgehen?
      Gibts überhaupt noch freie Wahlen oder ist längst alles ideologisch nach links(= Gut) manipuliert wird?!

      Scheinbar ist ganz Westeuropa vom linken Virus unterwandert und infiziert. Selbst wenn diese Gutmensch Idioten merken sollten, dass nichts mehr im eigenen Land funktioniert, wird das Hirn zum logischen Denken einfach ausgeschaltet. Bei uns ists letztendlich genauso.
      Der NWO-Staat Schweden! Ein Land frönt der “New World Order” Wir werden mit der linken Ideolgie die Nächsten sein!
      u.g. Video schon vor 1 Jahr veröffentlicht – aktueller denn je!
      Horror in Schweden – Die Zerstörung einer Kultur von Hagen Grell gesprochen und übersetzt:

      • Autsch Schwabenland, wer hat denn denen das Gehirn eingeschmolzen.
        Da muß man ja Goethes Zauberlehrling auspacken. Unter welcher Hypnose befinden sich diese
        Leute eigentlich. Schade um das schöne Land. Hoffentlich ist der Spuk bald vorbei!!!

  29. OT -heute am 15.4.19 auf PI von Dr. Viktor Heese /Köln

    >> Sind Deutsche feiger als andere Nationen?< http://www.pi-news.net/2019/04/warum-das-migrantentum-hierzulande-so-ungehindert-gedeihen-kann/

    pers. Bemerkung: ich habs selbst schon ein paar mal geschrieben..und nun sage ich, wo er Recht hat hat er Recht. Merkel war das trojanische Pferd für unser Land.. doch die Taktik der trojanischen Pferde und sein Innenleben sind längst bekannt. Nahezu fast jeden Tag rollen nun weitere andere politischen Trojanischen Pferde durchs Land. Gegen alles und jedes wird demonstriert, Tausende Menschen werden aktiviert für div. Minderheiten und linksutopische Interessen. Doch gegen den Betrug und Untergang unseres eigenen Landes haben wir den Mut zum Widerstand auf dem Sofa verloren. Millionen stehen feige und untätig herum, leben in den Tag hinein, als ginge der Zustand unseres Landes uns alle nichts an. Kann es sein, dass die “Umfragen” von gerade 13,5 % AFD Wähler uns alle einschüchtern, nur diese wenige die Gefahr für unser Land sehen? Doch selbst diese sind ebenfalls nicht auf der Strasse aus Angst?! Was ist los in unserem Land?!
    Sind nun in einer Pseudodemokratie die Repressalien bereits größer als in klassischen Diktaturen?

    Es gibt voraussichtlich nur eine Chance.. und diese ist durch den Protest der Masse! Nur diese lehrt dem Merkelsystem endlich das Fürchten. So lange es kein Aufschrei gibt macht das System weiter als wären wir in der DDR.
    Wenn der deutsche Michel dies nicht kapiert, hat Merkel und Konsorten (inkl. der Islam in Deutschland) weiterhin Oberwasser und das Sagen, heute, morgen, übermorgen!
    Mehr gibts nicht zu verlieren als unsere Heimat und unser Land! Zum Schluss noch unseren gesunden Menschenverstand!

  30. @Verismo sagt:

    14. APRIL 2019 UM 13:10 UHR

    Zitat 1: “…wenn ein Zeitzeuge sich erlaubt, das Schweigeverbot zu durchbrechen und die Wahrheit aufzudecken, dann wird er weggesperrt.”

    Zitat 2: “…AfD stark machen. Im Moment haben wir auf friedliche Weise keine andere Möglichkeit.”

    xxxxxxxxxxxxxxxx

    Vom Einzigeinen Gott in Seinem Sohn geliebte Patrioten,

    gestern Nacht hatte ich einen Traum, in dem es um einen Weg ging, die derzeitigen entmündigenden und entrechtenden Zustände in unserem Land doch noch zu kippen. Es ging darum, die Umstehenden Leute aus meinem Dorf für die Wahrnehmung ihrer von Natur aus zugewiesenem Recht auf Freiheit und SOUVERÄNITÄT wahrzunehmen. Und das nicht durch eine gewaltsame Empörung, sondern durch Wahrnehmung des Rechtes auf eine eigene Verfassung. Die Debatte ging hin und her mit Furcht vor den bewaffneten (Schein-)Organen der derzeitigen Unterdrücker in der Polizei und der MSM-Gehirnwäsche und dem drangsalierenden Verwaltungsapparat. Es wogten Furcht hin und Bedenken her. Ich argumentierte auf der Schiene des ‘urwüchsigen’ Rechts eines Jeden auf Unabhängigkeit durch Souveränität, ja, wir könnten und müßten uns halt erst mal selber eine VERFASSUNG geben, solange eine selbige landesweit noch nicht realisiert sei. Dazu bräuchte es nicht mal eines Aufstandes und ein Zwang wäre gar nicht notwendig. Die ‘Idee’ würde ja für sich sprechen, nur, wir müßten wenigstens in unserem Dorf damit anfangen, und wenn auch nur 4 oder 5 dabei mitzögen. Solange wir damit warten, bis einst alle mitzögen, würde es nie etwas mit überhaupt so etwas wie einer Verfassung. Sollen die andern machen, wie sie es für richtig halten. Auf deren Entscheidungen sollten wir keinen Einfluß nehmen. Solange keine Verfassung existiert, haben wir als FREIE Menschen das RECHT, uns selbst eine Verfassung zu geben. Diese Gedanken trieben mich dann um halbvier Uhr früh aus den Federn, um es den Blog-Patrioten mitzuteilen und mündete in nachstehende Grobskizze:

    A) Oberster Rechtsgrundsatz = ausschließliche Ableitung aus der von Gott gegebenen Freiheit Seiner Geschöpfe

    A1) Die Gemeinschaft freier Menschen auf ihrem ANGESTAMMTEN TERRITORIUM → Abstammungsprinzip

    A2) Der Wille dieser ABSTAMMUNGSBERECHTIGTEN MENSCHEN-WESEN ist

    B) deren sich SELBST GEGEBENE VERFASSUNG in Übereinstimmung mit dem Rechtsprinzip aus Pkt. A)

    B1) diese in voller Freiheit und Unabhängigkeit geschriebene VERFASSUNG ist Grundlage aller RECHTSHANDLUNGEN

    B2) der SOUVERÄN ist alleine der ABSTAMMUNGSBERECHTIGTE BÜRGER

    B2a) der WILLE des SOUVERÄNS ist formuliert in der allein verbindlichen RECHTSFORM der VERFASSUNG

    C) ÜBERLEITUNG zur PRAXIS

    C1) Grundsatz:

    alles private Handeln und alles Handeln überindividiueller (staatlicher, behördlicher und kooperativer) Strukturen sind AUSSCHLIESSLICH an der Verfassung zu MESSEN und zu BEURTEILEN

    C1a) bisherige Verwaltungsstrukturen können weiter existieren, sind aber von ihrem Nimbus des übermächtigen BEHERRSCHENS zu entfernen und dem SOUVERÄN künftig in DIENENDER Form unterstellt

    C1b) die bisher verordnete MACHTLOSIGKEIT des SOUVERÄNS (= der FREIE MENSCH und Bürger) wird durch wirksam gemachtes RECHTSHANDELN des Individuums verbrieft

    C2) Das Handeln aller staatlichen Autorität ist AUSSCHLIESSLICH dem SOUVERÄN, sichtbar in der VERFASSUNG, UNTERGEORDNET

    C2a) internationale Verträge sind AUSSCHLIESSLICH auf Grundlage der VERFASSUNG zu BEWERTEN

    C2b) ABTRETUNGEN von Rechten des Souveräns an extraterritoriale Strukturen sind gem. dem Willen des SOUVERÄNS (in Form und Inhalt der VERFASSUNG) AUSGESCHLOSSEN (z.B. Abtretung der Rechtsprechung, der Bündnispolitik, des Haushalts an ausländische Organisationen in Brüssel/NATO/UNO u.a.)

    Einschub an die Adresse @Nylama, die ja ein Zusammengehen von “AfD wählen” und “Verfassung (gebende Versammlung” für unvereinbar hält. Ich denke mitnichten! Man kann doch die AfD wählen UND für eine Verfassung sein. Die AfD vertritt doch durchaus prätentiöse Auffassungen, die jeder Verfassung Ehre machen würde. Aber weiter im Text:

    D) Weitere vorbereitende Maßnahmen:

    & Hinarbeitung auf einen FRIEDENSVERTRAG

    & Wegfall aller RESTRIKTIONEN der Geschichtsforschung (HC-Leugnung, Kriegsschuldfrage u.ä.)

    & die Meinungs- u. Pressefreiheit wird wieder in vollumfänglichen Sinngehalt zu VERFASSUNGSMÄSSIGEM Recht

    & Monopolisierungen werden durch nachgeordnete verfassungskonforme Gesetze unterbunden

    & nicht abstammungsmäßig berechtete Bewohner Deutschlands sind AUSLÄNDER. Ihre Rechte sind EINGESCHRÄNKTE, da sie selbst nicht dem SOUVERÄN per se zuzurechnen sind; ihre Menschenrechte als solche sind im Rahmen der VERFASSUNG zugesichert, wobei Menschenrechte immer dem RECHT DES SOUVERÄNS n a c h g e o r d n e t bleiben

    & bislang übliche Dokumente des Einzelnen wie Reisepaß, Füherschein behalten noch für eine Übergangszeit ihre verwaltungsmäßige Bedeutung inne, sind aber durch Willensentscheid des Souveräns mit sofortiger Wirkung außer Gebrauch zu bringen; eine irgendwie geartete Autorität/Bevollmächtigung innelag diesen Papieren grundsätzlich zu KEINER Zeit ihrer Herausgabe, da durch keinen Willensentscheid des SOUVERÄNS – infolge FEHLENDER VERFASSUNG – legitimiert

    & bis zum Durchsetzen einer alle ABSTAMMUNGSMÄSSIG berechtigten Deutschen VERFASSUNG hat jeder DURCH ABSTAMMUNG BERECHTIGTE DEUTSCHE DIE FREIHEIT und das RECHT, sich a) seine individuelle Verfassung zu geben (10 Gebote & das Gewissen) und b) dieser gemäß sich in seinem Individualraum zu betätigen und zu bewegen bis hin zur Nichtannahme aufgezwungener Unfreiheiten durch nichtlegitimierte Strukturen/Körperschaften, die sich gerne mit dem Etikett “staatlich” brüsten, was aber ein Schwindel ist, da es auf deutschem Territorium derzeit KEINEN STAAT gibt, sondern lediglich eine Verwaltungsorganisation der WK2-Besatzungsmächte, und dies in Form von Firmen als juristisch haftende Personen (GmbHs mit D.U.N.S.-Nr. und UStNr. – bitte gugeln-). Auch Hr. Gabriel ‘outete’ die BK Merkel als “Geschäftsführer einer NGO und GmbH”.

    Die peu a peu ablaufende “Privatisierung” der öff. Dienstleistungen gibt dieser meiner Feststellung vollumfänglich und nachdrücklich recht, daß wir PRIVATFIRMEN UNTERSTELLT sind/werden. Der ALPTRAUM der Entmündigung ist in unserem Deutschland bedrückende WIRKLICHKEIT geworden. Treffend dazu steht in der Bibel: “Denn es sei denn, dass zuerst der Abfall gekommen und der Mensch der Gesetzlosigkeit offenbart worden ist, der Sohn des Verderbens” (2. Thess. 2,3).

    Die Zeichen an der Wand, das Menetekel, ist sichtbar für jeden, der das Zeichen sehen WILL. Auch dies ein klarer GOTTESBEWEIS und daß der Gott der Bibel schon von vor der Zeit an alles wußte und daß ER schlußendlich alle Abläufe – auch auf der Erde – REGIERT. Kein menschengemachtes Weisheitsbuch vermag uns die Augen zu öffnen als nujr ALLEINE DER, DER uns Menschen erschaffen hat. Wandeln wsir in SEINEM WISSEN und im Schauen ALLEIN auf IHN – an was soll es uns dann noch mangeln?!! Bekannt ist ja SEINE Ermahnung, dasß “die Weisheit der Mensc hen Torheit vor Gott ist” (1.Kor 3,19), weil sie ja aus irrendem Menschengeit (=Erschaffenes) und damit vergänglich ist und nicht aus dem ALLWISSEN des Geistes Gottes (= unvergänglich + unverweslich) herstammt. Ja, ohne SEIN Wissen, das ER uns allein aus Gnade schenkt, rauscht der D-Zug der sog. menschlichen ‘Entwicklung’ TODsicher gegen die Betonwand. Die Folgen kann sich jedermann leicht ausmalen. Fazit: Denken und Handeln AUSSERHALB des Schöpfergottes – NULL Chance.

    LG

    GOTT SCHÜTZE DEUTSCHLAND UND FÜHRE UNS IN DIE FREIHEIT!

    • Endzeit sagt: 15. April 2019 um 10:35 Uhr

      (Zitat Endzeit) …” Auch dies ein klarer GOTTESBEWEIS und daß der Gott der Bibel schon von vor der Zeit an alles wußte und daß ER schlußendlich alle Abläufe – auch auf der Erde – REGIERT. (Ende Zitat Endzeit)

      WOHER Weist DU – dass GOTT ein ER ist – EIN MANN ?

      • Sehr GEGENDERTER Herr @adeptos,

        erkennen Sie aus der Anrede den ‘stumpfen’ Ansatz Ihrer Fragestellung?

        &1 – Jedes Hauptwort hat ein GRAMMATIKALISCHES GESCHLECHT. Das Hauptwort “Gott” ist MÄNNLICHEN (grammatikalischen) Geschlechts und wird gekennzeich6mit dem ARTIKEL “D E R”.

        &2 – Jetzt wird’s (für Sie) etwas komplexer: ob GOTT männlich oder weiblich ist, das beantwortet ER Ihnen persönlich: GOTT ist männlich UND weiblich. Woher ich das weiß? Nun, ganz einfach – aus Seinem eigenen Wort. Es liegt allen Menschen SCHRIFTLICH vor und kursiert landläufig unter dem Namen DIE BIBEL. Dort berichten vom Geist Gottes begeistete Menschen (Propheten), daß Gott DEN MENSCHEN (als Mann und Frau) nach SEINEM BILDE erschuf (1.Mose 1,27). Der MENSCH ist also männlich (ein Mann) und er ist weiblich (ein Weib). Aber beide sind nach DEM BILDE GOTTES geschaffen zum Zwecke der VERMEHRUNG. Wenn also DER MANN “nach dem Bilde Gottes” erschaffen wurde, dann muß Gott also MÄNNLICH sein. Jetzt hat Gott aber auch das Weib “nach dem Bilde Gottes” erschaffen – also muß Gott auch WEIBLICH sein. Falls Sie bis hierher mit Ihrer gegenderten Vorstellung folgen konnten, wäre das nicht schlecht. Aber möglicherweise macht Ihnen die Tatsache, daß GOTT männlich und weiblich ist schon erheblich zu schaffen.

        Aber auch hier schafft die Bibel Klarheit. Gott hat nämlich ZUERST den Adam erschaffen und diesen “nach Seinem Bilde”. DANACH entnahm Gott EINEN TEIL aus dem Adam und bildete ihm daraus eine GEHILFIN. Was ist demnach passiert? Offensichtlich war in dem ursprünglichen Adam schon die EVA. Adam muß also ursprünglich ebenfalls wie sein ErschafferGott männlich UND weiblich gewesen sein. Der Unterschied zu seinem Erschaffer war jedoch, daß, obwohl “im Bilde Gottes erschaffen”, er selber KEIN ERSCHAFFER war. Somit konnte der Adam fast alles wie Gott selber. Die einzige Ausnahme: er konnte nicht AUS SICH SELBER N A C H K O M M E N S C H A F T erschaffen. Zu diesem Zwecke nahm Gott ‘das weibliche Teil’ wie gesagt aus dem Adam heraus und gesellte sie dem Adam als GEHILFIN zu (nicht so sehr als Haushälterin o.ä., sondern in erster Linie als Gehilfin der Nachkommenschaftserzeugung).

        Dies ist der Grund, daß es eine Teilung der Menschheit in Männer und Weiber gibt. Beide Geschlechter sind göttlicher Natur, und doch bilden sie zusammen erst den VOLLSTÄNDIGEN MENSCHEN. Der Mann ALLEINE ist demnach nur ein HALBER MENSCH, wie das WEIB ALLEINE ebenso nur der halbe Mensch ist. Darin liegt auch das Geheimnis der EHE. Sie ist folglich ein PRINZIP des Erschaffergottes, quasi über das WIEDERZUSAMMENKOMMEN ‘Erzeugungsfähigkeit’ zu erlangen, die eigentlich nur GOTT SELBER wesenhaft zu eigen ist. Darum entsteht auch großes Elend unter den Menschen, wenn sie diesen Sinn der EHE ‘vergessen’ bzw. gar ABLEHNEN. Und darum kommt in der Bibel das Verbrechen des EHEBRUCHS – und – der gleichgeschlechtlichen VerLUSTbarung so schlecht weg. Und die heutzutägige Hochkonjunktur der Genderisierung und Geschlechterumdeutung in zig, hunderte, ja mittlerweile tausende von unterschiedlichen Geschlechtern ist auf jeden Fall OFFENE REBELLION gegen Gott und Seine wohlbedachte GeschlechterOrdnung. Da bleibt schlußendlich nicht eine Haaresbreite einer Möglichkeit der Rechtfertigung ob solchen Tuns, Denkens oder Verhaltens.

        Jetzt noch zur krönenden Frage, ob Gott MÄNNLICH sei: Dazu läßt sich feststellen:

        a) Gott ist männlich und weiblich

        b) aber es gibt – gemäß dem Erschaffungsverlauf – eine RANGORDNUNG, in der das Weib AUS dem GESAMTMENSCHEN entstand. Nicht der MANN wurde entnommen und dann “gebildet”, sondern es war das WEIB, das aus dem (vollständigen) Adam entnommen wurde, also eine klare Nach-Ordnung im äußeren Menschen. Die Konsequenzen aus diesem Sachverhalt muß ein jeder für sich selber ziehen und schlußfolgern. Glückselig, wer seinen Gott fürchtet und IHM die Ehre NICHT STREITIG MACHT.

        c) Gott ist, auf den Nenner gebracht MÄNNLICH, der das WEIBLICHE in Sich trägt

        d) in der Bibel läßt sich erkennen, daß Gott in Seinem Handeln mit Seinen Menschen als MANN REGIERT und als WEIB Sich um sie SORGT

        e) Gott offenbart sich in der Bibel demgemäß auch mit scheinbar unterschiedlichen Benamungen, von denen die am häufigsten verwendeten sind HERR DER HEERSCHAREN (regierend, männlich) und ZEBAOTH (= der Brüstige, weiblich)

        Mit freundlichen Grüßen

        GOTT SCHÜTZE DEUTSCHLAND.

  31. Melde mich Mal von der ” Front” 😎
    Heute war hier im Linksversifften Hamburg eine Kundgebung unter dem Motto” Merkel muss weg und Michel wach auf”. War seit gefühlten 100 Jahren nicht auf irgendeiner Protest Veranstaltung, jedoch dachte ich, anstatt nur irgendwo meinen Unmut über die Bünzelrepublik zu Posten, kann man ja auch Mal Flagge zeigen!
    Wie abzusehen, waren ca. 1500-2000 Schwarzjacken, Omas gegen Rechts, Grüne, DKPler usw. als Gegen Demonstranten aufmarschiert. Die fette Spruchbänder wie “keine Macht dem FASCHISMUS” 😹 und” Nazis weg ” und weiterer Hirnrissigen auf allen möglichen Flaggen zu lesenden Schwachsinn hochhielten und ich schätze Mal 3 Hundertschaften Polizei, + Pferde Polizei, Köter , Wasserwagen usw- rund um die Kundgebung aufgebaut. Also das volle Programm aufgefahren, um es richtig krachen zu lassen!
    Musste erstmal einen Wachmann fragen, wo denn die “Merkel muss weg” Kundgebung überhaupt stattfindet, worauf er mich anrunzte ” Da wollen Sie hin”… Nachdem er mich 2 Mal gemustert hatte, wurde ich dann durchgelassen und trotz Nieselregen waren ca. 200 Leute da ( leider nicht mehr) .
    2 Leute aus dem Osten haben eine Rede gehalten und Stürzenberger als Hauptredner! Die Kundgebung hat ca. 1 Std. Gedauert.
    Im Hintergrund hörte man , wie nicht andersweitig zu erwarten, Trillerpfeifen und das übliche Gegröle. Angeblich soll es auch eine Auseinandersetzung der Schwarz Front mit der Polizei gegeben haben, wie einer der Redner anmerkte- hab davon aber nichts gesehen oder mitbekommen, weil ca. 200m Luftlinie dazwischen waren, die durch Sperren und Hundertschaften von Polizei und berittenen Polizei getrennt waren!
    Nach der Kundgebung wurden alle Teilnehmer in die angrenzende S-Bahn eskortiert- so dass es nicht zum Aufeinandertreffen zwischen uns “Faschisten, Nazis”🤣 und den linksgrünen Spinnerpack kommt- obwohl da ca. eine 1:10 Zahlen Übermacht vorhanden war!

    War soweit ok- nur enttäuschend, daß so wenige gekommen sind. Ich selber hatte erst gestern von dieser Kundgebung erfahren.

    http://opposition24.com/stoeckl-demo-in-der-antifahoelle-hamburg-wir-muessen-evakuiert-werden/

  32. @ Mike H
    Es ist leider immer dasselbe – passend zu meinem og. Komm.von heute 15. April 2019 um 09:29 Uhr

    –> zu og. Demo der Original Aufruf – siehe auf PI
    http://www.pi-news.net/2019/04/ab-13-uhr-live-hamburg-demo-michel-wach-endlich-auf/
    mit Video !

    Einfach jämmerlich, dass der deutsche Michel wegen jedem Furz (insbes. der linken Ideologie) eine Demo veranstaltet ,sogar tausende auf die Strasse gehen,(z.B. wegen KLima Greta, GenderGaga, Wohnungsnot, Plastikmüll, gegen “Rechts”, Refugees Wellcome) ect.pp. )…doch wenns um die eigene Identität und Existenz geht sind ein paar “Hansele” aktiv.
    So sieht die Info von der Hamburger Mainstreampresse aus:
    Zitat: .. “Aufgeheizte Stimmung droht gegen 13 Uhr am Dag-Hammarskjöld-Platz gleich hinterm Dammtorbahnhof. Dort wollen Neonazis unter dem Motto „Michel, wach endlich auf!“ demonstrieren.”
    https://www.mopo.de/hamburg/demos-und-fussball-achtung–autofahrer–heute-ist-die-city-dicht–32373578

    Absurd, selbst die sonst links Staathassenenden Randale Orks, der faschischen Antifa und sonstiges Kommunistisches, linksgrünes Sach- und Menschenschaden Strassenkampf Gesockse auf der Strasse
    spielt paradoxerweise Merkels&Konsorten Politik als Kumpanen in die Hände. (“Der Feind meines Feindes ist mein Freund”). So sieht reiner Opportonismus aus!
    Einfach lächerlich und frustrierend. Wenn dies mit Michels Wachkoma so weitegeht wird das nichts mit der Kehrtwende und dem Widerstand um dem Merkelregime endlich ein Ende zu machen. Was muss in Deutschland/Europa noch passieren?!
    Ich will mein Land zurück.

    • @Mike H und Schwabenland-Heimatland

      Zum einen haben die Leute wirklich Schiss -auf deutsch gesagt- vor der Gewaltbereitschaft dieser aggressiven Fanatiker und zum anderen ist es ja so, dass diejenigen, aus denen sich die Gegendemo mehrheitlich rekrutiert, mehrheitlich keiner Arbeit nachgeht und nicht weiß, wohin mit dieser ungenutzten Kraft.

      Die hängen wohl nahezu alle bei Hartz IV und verdienen sich womöglich damit ein ordentliches Zubrot, dass sicher mehr ist als ein 1-Euro-Zusatzjob von der Arge und das die vielleicht sogar gerade so auf die Kralle bekommen.

      Auch wenn solche Demos samstags oder sonntags stattfinden, dann ist die wirklich arbeitende ausgelaugte Bevölkerung am WE platt und mit einkaufen, putzen, Kümmern um die Kids, etc. beschäftigt und auch ein paar Stündchen dann auch einfach mit Erholung.

      Kranke Leute haben auch nicht mehr die Kraft und Energie, sich in dieses von linker Seite aus nicht ungefährliche Getümmel zu stürzen – von der Anfahrt und Heimfahrt ganz zu schweigen.

      Ich sage nur: AfD wählen und am besten im Wahllokal an der Wahlurne.

      • @ Nylama
        obs der falsche Schwerpunkt der “Arbeit” der armen Bürger (sprich Schlafmichel) ist, dass diesem immer noch nicht der Kragen platzt um dann endlich auf die Strasse zu gehen, oder Angst vor der linken Gewalt und Repressalien des linksideolgisch abgedrifteten Staates glaube ich nicht unbedingt. Es ist etwas anderes, es herrscht die große Verunsicherung -eine Art politisches Wahrheits- Nichtwissen der Bürger über den falsch vor sich hergetragenen Absolutismus des Staates und der Medien. Dessen ständiger Mantra Wiederholung des Recht habens, der andere ist sonst “NAZI” führt offenbar zum sich im Kreise drehenden Wachkoma, bzw. des Einschläfern Millionen von Bürgern, unfähig selbst zu entscheiden was die Freiheit eines Landes und deren Menschen tatsächlich ausmacht. Quasi -lieber nichts tun als vermeintlich was falsches tun.

        Siehe die Diskussion bei Tichys Einblick -gestern von Verfassungsrechtler Dietrich Murswiek Roland Tichy und Oswald Metzger (ex GRÜNER) Murswiek beklagt im Interview mit das mangelnde Demokratieverständnis der etablierten Parteien. Der deutsche Bürger setzt offenbar intellektuell nichts, bzw. zuwenig dagegen. Es wird inzwischen stillschweigend akzeptiert,dass den Bürgern vom Staat und der linken Ideologie letztendlich sein politisches Existenzrecht aberkannt wird.
        Den wenigstens Bürgern unseres Landes ist dies bewusst.
        Das „Demokratieprinzip (und des legitimen,notwendigen, berechtigten Protests) wird nicht mehr verstanden“.

        veröffentlicht gestern am 14.4.19

  33. Adolf Eichmann wurde nur ermordet weil >HERMANN GÖHRING sich dem Tot durch denn Strang vorzeitig durch SUIZID das Leben SELBST genommen hat!

    Denn Göhring sollte am Tag der JÜDISCHEN RACHE gehängt werden!!

    Und daher es 12 sein sollten und nur 11 gehängt wurden, suchte man sich denn Herrn Eichmann in Argentinien auf!! Um ihn dann auch zu Töten!!

  34. @TLouis1683
    “Denn Göhring sollte am Tag der JÜDISCHEN RACHE gehängt werden!!2

    Ein sehr wichtiger Hinweis!

    Denn, wenn die “Nazis” tatsächlich Erfüllungsgehilfen der Zionisten/Juden gewesenen sein sollten – wie es hier ja einige immer und immer wieder kolportieren – weshalb, dann diese alttestamentarischen Racheglüste?

    Das ist doch merkelwürdig [sic!] oder nicht?

    • diese alttestamentarischen Racheglüste?

      Die unHeiligen Schriften kommen aus BabYlon.
      Es war üblich die eigenen Kinder zu opfern – als BrandOpfer.
      AchJa, es steht geschrieben die Priester mußten von den BrandOpfern essen…..
      🙁

      https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/12/Religionen-Menschenopfer-02.jpg

      Wer nichts weiß, der muss alles glauben.

      An der Zerstörung Deutschlands und Europas sind nicht nur Politiker beteiligt. Eine führende Rolle übernehmen dabei die drei sogenannten abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam.

      In der Erzählung über Abraham liest man beiläufig vom Baalskult (z. B. 1 Mos 14,5 EU). Am Berg Sinai bei der Gesetzgebung für das Volk Israel wird bereits ein aktiver Affront gegen den Baalskult geboten (Exodus 34,12–14 EU). Außerdem waren die angeblichen Kindsopfer ein Anlass, diesen Kult nicht zu dulden. Wie aus der Bibel hervorgeht, wurden manche Israeliten vom Baalskult beeinflusst.

      Baal wurde besonders in Nordisrael über hunderte Jahre verehrt, was sich u. a. durch die Kritik der biblischen Propheten an dieser Praktik belegen lässt. (Quelle) Und der Seher Johannes mahnte alle Menschen guten Willens dazu, die “Hure Babylon” zu verlassen: “Tretet aus von ihr, mein Volk, dass ihr nicht teilhabt an ihren Sünden und nichts empfangt von ihren Plagen” (Offenbarung 18, 4). Wer ist die “Hure Babylon”? (Wem wurde im antiken Babylon gehuldigt? Und wo finden wir diese Praktiken heute? Wo ist also das moderne Babylon? Und von wo mahnt uns der Seher, auszutreten? (siehe dazu hier)) Quelle
      Die Praxis der Knaben-Beschneidung als Relikt des Menschenopfers
      🙁

      Und so erklärt sich letzten Endes, warum die Juden die Islamisierung Europas vorantreiben und die Tötungen von zahllosen europäischen Christen begrüßen. Ist die Vernichtung des weißen und damit christlichen Europa (“Amalek”) doch das notwendige und ultimative Menschenopfer, das, so der Talmud, der Wiederkehr ihres ersehnten Messias voranzugehen hat. Wie sagte Rabbi Rav David Touitou vor kurzem:

      „Der Messias wird erst zurückkehren, wenn Edom (das sind die heidnischen Völker) total zerstört sind. So frage ich euch: sind es gute Nachrichten, daß der Islam Europa überfällt? Es sind exzellente Nachrichten! Es bedeutet das Kommen des Messias“.
      https://michael-mannheimer.net/2018/12/19/warum-auch-das-judentum-keine-friedliche-religion-ist-ueber-die-unterschiede-und-gemeinsamkeiten-der-abrahamitischen-religionen/

      🙁
      Deutschland profitierte von diesem Handelsabkommen, das ihm zwischen 1933 und 1939 die stolze Summe von 105.670.241,06 Reichsmark eintrug. Das Haawara­-System funktionierte bis zur Mitte des zweiten Weltkrieges.

      Im Laufe der Jahre gab es weitere Kontakte mit den Nazionalsozialisten. Da die Zionisten der Meinung waren, daß Umschulungsprogramme die Ansiedlung deutscher Juden in Palästina sehr erleichtern würden, gab es in Deutschland ein ganzes System von jüdischen Umschulungslagern. Die Umschulungsprogramme waren in erster Linie für junge Juden gedacht, die noch nicht im Berufsleben standen. Sie sollten sich mit ihrer Hilfe solche Fertigkeiten und Kenntnisse erwerben, die in Palästina benötigt wurden.

      Die deutsche Reichsregierung, und insbesondere die SS, unterstützten nicht nur die Auswanderung nach Israel, sondern leisteten auf verschiedenen Gebieten praktische Entwicklungshilfe. Die SS bildete außerdem wehrtüchtige junge Juden in speziellen Lagern militärisch aus. In Palästina entstanden sogar NSDAP‑Ortsgruppen. Die deutsch‑jüdischen Geheimverbindungenführtenz.B.auch dazu, daß Männer wie Adolf Eichmann Palästina bereisten.

      Nachdem Österreich 1938 von Nazideutschland annektiert worden war, leitete Eichmann dort die Wiener “Zentralstelle für jüdische Auswanderung” und traf in dieser Eigenschaft wiederholt mit zionistischen Funktionären zusammen. Fügen wir noch hinzu, daß Eichmanns Stab in einem Flügel des Palais (Privathaus) Rothschild residierte (Tom Segev, ebd., S. 47).

      Der israelische Politiker, Mitglied der Knesset und Antizionist Uri Avernery hat in seinem Buch “Israel ohne Zionisten” festgestellt, daß während des Krieges von der zionistischen Führerschaft kaum etwas unternommen wurde, um den Juden in Europa zu helfen”. Aus zionistischer Sicht schadeten die rein philantropischen Rettungsaktionen wie die Rettung von deutschen Juden. Sie kamen ohne Habe und boten keinen Vorteil wie jene auswanderungswilligen Haawara-­Juden. Deutsche Juden, die “bloß als Flüchtlinge” Einwanderungsgenehmigungen erhielten, wurden als “unerwünschtes Menschenmaterial” betrachtet! Führer der deutschen Immigranten in Palästina waren der gleichen Meinung: “Für Palästina sind 90% unbrauchbar.” (Tom Segev, ebd., S. 53).

      Im zionistischen Archiv in Jerusalem befindet sich ein Schriftstück des Rettungskomitees, das sich mit einer außergewöhnlichen Frage befaßt, die da lautet: “Wen gilt es nun zu retten?… Sollten wir unabhängig von der Qualität der Menschen allen helfen, die in Not sind? Oder sollten wir daraus nicht eine zionistisch‑nationale Aktion machen und versuchen, in erste Linie diejenigen zu retten, die dem Land Israel und dem Judentum von Nutzen sein können? Wenn wir nur in der Lage sind, 10.000 von 50.000 Menschen zu retten, die zum Aufbau des Landes und zur Wiederherstellung der Nation beitragen können, statt eine Million Juden zu retten, die dann zur Last fallen oder bestenfalls ein apathisches Element bilden würden, so müssen wir an uns halten und besagte 10.000 retten ‑ trotz aller Vorwürfe und Bitten von seiten der Million. Die jungen Pioniere gilt es zu retten, und hier vor allem diejenigen, die ausgebildet und geistig in der Lage sind, zionistische Arbeit zu leisten.” Das Schriftstück spricht von “das beste Material” (J.G. Burg, Schuld und Schicksal, S. 5).

      Alle Zionistenführer betrieben palästinensische und nicht jüdische Politik. Auch Chaim Weizmann hatte nur die Emigration nach Palästina ins Auge gefaßt, sonst nichts. Dieser maßgeblichste Zionistenführer hat damals sogar Folgendes gesagt: “Eher will ich den Untergang der deutschen Juden sehen als den Untergang des Landes Israel für die Juden.” (J.G. Burg, ebd., S. 5).

      Drei Wochen nach der Kristallnacht im Jahre 1938 erklärte David Ben‑Gurion: “Wenn ich wüßte, daß durch Transporte nach England möglich wäre, alle [jüdischen] Kinder aus Deutschland zu retten, durch Transporte nach Palästina aber nur die Hälfte von ihnen gerettet werden könnte, so würde ich mich für letzteres entscheiden. Im Zusammenhang mit der “Kristallnacht” meinte David Ben-­Gurion, daß das “menschliche Gewissen” verschiedene Länder dazu bringen könnte, ihre Grenzen für jüdische Flüchtlinge aus Deutschland zu öffnen. Er sah darin eine Bedrohung und warnte: “Der Zionismus ist in Gefahr!” Die Führer des erstrebten Staates betrachteten es nicht als ihre Aufgabe, Europas Juden zu retten. Aufgabe der Jewish Agency ‑ so erklärte David Ben‑Gurion ‑ sei es, das Land Israel aufzubauen (Tom Segey, ebd., S. 115 ff).

      -http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Haawara-Abkommen.htm

      🙁
      Äußerung der Zionistischen Vereinigung für Deutschland
      zur Stellung der Juden im neuen deutschen Staat

      Berlin W 15, den 21. Juni 1933, Meineckestraße 10

      Wir sind der Ansicht, daß eine den nationalen Staat wirklich befriedigende Antwort auf die Judenfrage nur herbeigeführt werden kann, wenn die auf gesellschaftliche, kulturelle und sittliche Erneuerung der Juden hinzielende jüdische Bewegung dabei mitwirkt, ja, daß eine solche nationale Erneuerung erst die entscheidenden sozialen und seelischen Voraussetzungen für alle Regelungen schaffen muß.

      Der Zionismus glaubt, daß eine Wiedergeburt des Volkslebens, wie sie im deutschen Leben durch Bindung an die christlichen und nationalen Werte erfolgt, auch in der jüdischen Volksgruppe vor sich gehen müsse. Auch für den Juden müssen Abstammung, Religion, Schicksalsgemeinschaft und Artbewußtsein von entscheidender Bedeutung für seine Lebensgestaltung sein. Dies erfordert Überwindung des im liberalen Zeitalter entstandenen egoistischen Individualismus durch Gemeinsinn und Verantwortungsfreudigkeit.
      -https://www.mosaisk.com/Martin-Hohmann/Zionisten-Nazi-Deutschland/Zionistischen-Vereinigung-Deutschland-zur-Stellung-der-Juden.php
      🙁
      Merkelwürdiges ” Z ” hat eine Bedeutung kann man bei einem jüdischen Autor nachlesen, oder einen SchrifGelehrten, oder BabYlonier befragen.
      Z macht aus NaSo NaZi…………………………………

    • Adolf Hitler — Agent der anglo-amerikanischen Freimaurerei und des Zionismus

      H. Ford schenkte seinem Freund Rabbi Leo M. Franklin jedes Jahr ein neues Auto zum Geburtstag, wie Edwin Black in „Nazi Nexus“ auf Seite 4 schreibt: „…Ford bezeugte Freundschaft zu jüdischen Menschen – zu beiden, den jüdischen osteuropäischen Immigrantenarbeitern, denen er Gleichbehandlung gewährte, und seinen jüdischen Freunden, wie seinem Nachbarn Rabbi Leo M. Franklin, der jedes Jahr ein kostenloses nach Wunsch gebautes Auto als Geburtstagsgeschenk bekam.“ (1) Gemäß Wikipedia war Rabbi Franklin ein Mitglied der „Anti-Defamation-League“, welche wiederum nur eine Unterorganisation der B’nai B’rith Loge und somit der Hochgradfreimaurerei ist.

      Einen entscheidenden Hinweis über diese Hintergründe bekam ich durch die Adresse: http://www.reformation.org, wo es heißt „Die meisten Menschen erkennen nicht, dass die Ford Motorengesellschaft eine Tochtergesellschaft der Standard Oil Company war, die sich im Besitz Rockefellers befand”. (2) Bei Eustace Mullins in seinem Buch „Secrets of the Federal Reserve” lernte ich dann, dass die Rockefeller Familie mit J.P. Morgan und der Rothschild Familie insbesondere durch die Gründung der Federal Reserve Bank im Jahre 1913 verbunden war. Damit wurde die Beweisführung lückenlos.

      2. Hjalmar Schacht (Horace Greely) (22.1.1877 – 3.6.1970) war Freimaurer des Schottischen Ritus. Er war verbunden mit dem englischen Hochgradfreimaurer Montagu Norman, somit der Bank of England und der Finanzwelt der City of London. Die Bank of England wird beherrscht von der Rothschild Familie, wie Herr Mullins in seinem Buch „Secrets of the Federal Reserve” schrieb.

      3. Rabbi Leo Baeck (23.5.1873 – 2.11.1956) war Freimaurer des Schottischen Ritus und ein Förderer der zionistischen Pläne. Gerd Schmalbrock schrieb über ihn: „Dr. Leo Baeck war Freimaurer 33. Grades, Vorsitzender der deutschen Rabbiner-Konferenz und Großpräses des Deutschen Distriks im jüdischen Geheimbund B’nai B’rith; um die tiefere Weisheit der Nationalsozialisten sichtbar zu machen – er wurde durch Hitler zum Präsidenten der Reichsvertretung deutscher Juden ernannt”. (3)

      4. Franz von Papen (29.10.1879 – 2.5.1969) war Grabesritter oder Ritter vom heiligen Grab, einem der höchsten Orden des Vatikan. Er war berufen die Förderung Hitlers so zu leiten, dass dem Vatikan bei der Verteilung der Macht kein Schaden entstehen konnte.

      Hitler selbst war nicht nur Mitglied im Thule Orden, sondern auch Mitglied eines magischen 99er-Ordens. Einzelheiten zur Arbeitsweise dieses Ordens findet der Leser in dem Buch „Frabato” von Franz Bardon. Bei genauer Betrachtung dieser Konstellationen darf somit behauptet werden, dass Hitler ein Agent des Zionismus, des Vatikans und der Bank of England (City of London) gewesen ist. Dafür gibt es eine Fülle von Beweisstücken. Die wichtigsten sind:

      1. Am 2. November 1917 schrieb Herr Arthur James Balfour im Auftrag der englischen Regierung an Lord Rothschild, dass man sich für eine nationale Heimstätte der Juden in Palästina einsetzen werde. Dieses Schriftstück beweist neben vielen anderen, dass die Familie Rothschild als Zentrum der zionistischen Bewegung angesehen wurde. Außerdem war Lord Rothschild Hochgradfreimaurer und der Erbe von Cecil Rhodes, der die englische Weltherrschaft durch eine spezielle Geheimgesellschaft aufrichten wollte.

      2. Im Jahre 1925 erscheint das Buch „Mein Kampf” von Adolf Hitler. In dem gesamten Buch mit über 700 Seiten wird pauschal gegen Die Juden gehetzt. Er tut so, als ob der jüdische Durchschnittsbürger die Protokolle von Zion und die Weltrevolution erfunden hätte. Das ist aber völlig blödsinnig, denn es geht nicht um Die Juden, sondern um ganz bestimmte Juden. Nämlich um jene, die aus den Geheimgesellschaften heraus die Welt gestalten wollten, wie z. B. der Hochgradfreimaurer Karl Marx (33°).

      Wo sind ihre Namen? Der angeblich größte Judenhasser aller Zeiten weiß nichts zu sagen über Adolphe Cremieux, Theodor Herzl, Parvus-Helphant, Leon Trotzky, Kaganovich, die Warburgs, die Rothschilds, Bernhard Baruch, Mandell House und Walter Rathenau, um nur ein paar der wichtigsten zu nennen. Das ist absolut lächerlich, denn diese Namen konnten ihm gar nicht unbekannt sein, weil sie teilweise schon vorher in „Der internationale Jude” von Ford erwähnt wurden und somit damals jedem politisch Interessierten gut bekannt waren.

      Er hetzt öffentlich gegen die angeblich dem Judentum dienende Freimaurerei, während er heimlich mit ausländischen Hochgradfreimaurern seine eigene Machtübernahme vorbereitet. Der Name der zum Zentrum der Hochgradfreimaurerei gehörenden jüdischen B’nai B’rith Loge taucht in seinem Buch überhaupt nicht auf.

      Das ist die bewusste Unterdrückung der Wahrheit gewesen und Verrat an den deutschen und jüdischen Bürgern! Die Hetze von Hitler richtet sich ausschließlich gegen Die Juden, aber die Namen der verantwortlichen Zionisten, die mit brutalster Gewalt und ohne Rücksicht auf die jüdische Volksgemeinschaft die Weltrevolution und den israelischen Staat geplant hatten, werden von ihm verschwiegen. Ein schlagender Beweis dafür, dass er mit den Zionisten gemeinsame Sache machte.

      3. Am 25. August 1933 wird das Ha’avara-Abkommen zwischen Hitler und den Zionisten abgeschlossen. Am 24. März 1933 hatten die Zionisten Deutschland den Krieg erklärt und fünf Monate später schließt Hitler mit ihnen einen Vertrag! Bitte vergleichen Sie dazu „Adolf Hitler – Begründer Israels“ von H. Kardel.

      4. Am 10. September 1933 wird ein Staatskirchenvertrag, das Reichskonkordat, zwischen Hitler und dem Vatikan abgeschlossen.

      5. Mit Beginn des 2. Weltkrieges erhielten die obengenannten Hochgradfreimaurer weitere Unterstützung aus der Bruderkette. Bitte vergleichen Sie auch das Kapitel „Biographisches“ in meinem Werk „Geheimpolitik-2″.

      Am 3. September 1939 erklärte Großbritannien Deutschland den Krieg. Der verantwortliche Premierminister war zu jener Zeit Arthur Neville Chamberlain, der am 10.5.1940 durch den Hochgradfreimaurer, Kriegshetzer und Massenmörder Sir Winston Churchill (Amtszeit: 10.5.1940-27.7.1945) abgelöst wurde. Beraten wurde er von seinem Hochgradbruder Loyd George, der schon im Jahre 1919 bei den Verhandlungen zum Friedensvertrag von Versailles tatkräftig mithalf, Deutschland zum Krüppel zu schlagen.

      Außerdem wurde Churchill durch König Georg VI von England unterstützt, dessen freimaurerische Interessen einerseits durch die drei Söhne von König Georg V (Internationales Freimaurerlexikon, Spalte 438) und andererseits durch die anglikanische Kirche vertreten wurden. Dazu muss man wissen, dass der englische König immer auch Oberhaupt der anglikanischen Kirche ist, deren Anführer sämtlich in der Freimaurerei vertreten sind. Es gibt sogar Freimaurerlogen, die ausschließlich anglikanische Geistliche aufnehmen (s. Intern. Freimaurerlexikon, Spalte 280), so ähnlich, wie es die B’nai B’rith Loge bezüglich der Juden handhabt. Die Verbindung Hitler, Hjalmar Schacht zu Montagu Norman erhielt somit aus dieser Richtung eine erhebliche Verstärkung.

      Am 11. Dezember 1941 erklärten die USA Deutschland den Krieg. Verantwortlich in den USA war Präsident Franklin D. Roosevelt (Hochgradfreimaurer, Kriegshetzer und Massenmörder), der seinen Logenbruder Henry Ford insofern unterstützte, als er kein Wort darüber verlor, dass die Ford Motorenwerke neben Opel (General Motors) während des Krieges ca. 90 Prozent der deutschen Rüstungsgüter produzierten. Roosevelt musste seinen Posten am 12.4.1945 räumen, weil er verstorben war. Roosevelt regierte mit einem sogenannten ‘Küchen-Kabinett’ wie George Armstrong auf Seite 106 in „The Rothschild Money Trust“ beschreibt. Dazu gehörten demnach:
      🙁

      7. Mit Datum vom 19. Januar 1941 erhält Hitler ein Angebot zur Zusammenarbeit von der zionistischen Untergrundorganisation N.M.O. (Nationale Militärorganisation, Irgun Tzwa’i Le’umi), der auch Menachem Begin angehörte. Hitler akzeptierte dieses Angebot und das sichtbare Ergebnis war die Gründung des Lagers Theresienstadt im Frühjahr 1941, worüber H.G. Adler in seinem Buch „Theresienstadt 1941–1945” ausführlich berichtet hat.

      8. Am 20. Januar 1942 fand die berüchtigte Wannsee-Konferenz statt. Nach Behauptungen der internationalen Presse und vieler Geschichtsbücher wurde auf dieser Konferenz die „vollständige Ausrottung der Juden Europas” beschlossen. Eine Untersuchung des Dokumentes bringt jedoch eine völlig andere Tatsache ans Licht. Es enthält nicht einen einzigen Satz über die Ermordung von Juden, aber einen Abschnitt, welcher besagt, dass die SS (Schutzstaffel) von Hitler den Plan hatte, eine jüdische Elite aufzubauen. Ein typischer Fall von Wahrheitsverdrehung durch die Alliierten.

      1945 flüchtet Hitler mit Hilfe von Vatikan und Freimaurerei nach Südamerika.
      Den ganzen Artikel lesen :
      -https://www.politaia.org/adolf-hitler-agent-der-anglo-amerikanischen-freimaurerei-und-des-zionismus/

      https://pravdatvcom.files.wordpress.com/2013/01/zionisten-hitler-auftrag.jpg

      http://www.hist-chron.com/eu/3R/Hitler-me-d/002-buch-Hitler-war-1-britischer-agent.jpg

      https://caching-production.jetzt.de/attachments/189853395166564860-1013709.full.png

      Merkelwürdig die Marionetten werden auserwählt und eingesetzt und führen den AmeisenStaat.
      Es geht auch anders, Ameisen bekämpfen Eindringlinge (Trojaner/BabYlonier ).

      Rammstein – Links 2 3 4 (Official Video)
      https://www.youtube.com/watch?v=Ph-CA_tu5KA

      Augen und Ohren auf, dann nachdenken über den Führer seines AmeisenStaates.
      Adolf Hitler Rammstein Ich Will 1080p 60FPS
      Moloch wird man – wenn man Völker brandopfert.

      • Eine Menge Fakten….und Thesen!
        Die müssen ja auch nicht alle Stimmen!
        Zu Ihrer ” Reichskristallnacht”…es wird ja so getan, daß die bösen Nazis dort Schiller, Götze oder Lexikas verbrannt hätten! Dem ist aber nicht so. Verbrannt wurde Pornographische und Kommunisten Bücher!
        Berlin war in den Händen von Juden, die Cabaret s, Bordelle und Trinkhallen besaßen!

        Ernst Zündel:
        “… Wenn Hitler 1933 nicht nach Deutschland gekommen wäre … In Deutschland gab es im Jahr zuvor 270.000 Selbstmorde. Berlin in Deutschland war, dank der jüdischen Unternehmer, die die Kabaretts und so weiter führten, die Sündenhauptstadt der Welt. Deutschland war das Hauptdrogenland Europas. Deutschlands Industrie war sprichwörtlich tot. Ohne Adolf Hitler wäre Deutschland um 1934-35 gestorben. Adolf Hitler hat Deutschland gerettet; zumindest gab er den Deutschen einige Jahre Wohlstand, Befreiung und Freiheit …”
        Aus Der wahre Grund für den Zweiten Weltkrieg

        Zu guter Letzt ging ein „Herr Hitler“ bis an den Rand der Selbstverleugnung, um den Ausbruch des Krieges zu verhindern und danach diesen wieder zu beenden.

        Ich bin zwar kein Hitler-Freund, aber wenn man gerecht sein will, muss man sehen, welche Probleme damals anstanden – und wie man diese wohl am besten löst. Ebenso muss man da auch die Entstehung des 2. Weltkriegs betrachten: Den Politiker möchte ich sehen, weltweit, der nicht so gehandelt hätte wie Hitler, als die Polen damit begannen, in den von ihnen besetzten deutschen Gebieten, auf bestialische Art und Weise Deutsche abzuschlachten. Nicht nur erschießen, sonden sie mit den Zungen an Tischen festgenagelt, sie weitergefoltert, bis sie starben. Und es handelte sich um Zehntausende Deutsche. Als Hitler das Wort an die Polen wandte, dass sie sofort aufhören sollen damit, interessierte das die Polen nicht im Geringsten. Sie machten weiter damit. Also blieb Hitler nichts anderes übrig, als mit Waffengewalt dies zu unterbinden – diplomatisch hatte er zuvor alles vergeblich versucht.
        Und das war genau die Methode, wie Churchill voraussagte, dass Hitler zum Krieg gezwungen wird – auch, wenn er ihn nicht will. Das Militärbündnis Polen-England-Frankreich brachte dann die weiteren Steine ins Rollen. Es war ein eingefädeltes Spiel von England und Polen, wobei man bei England sagen muss, dass die Juden dabei die gewichtigste Rolle spielten, um England so weit zu bringen.
        Hitler war unbenommen ein Faschist und hat viel Blut an seinen Händen kleben, das nicht nötig gewesen wäre, es zu vergießen- aber in verschiedenen Situationen hätte kein anderer Politiker anders oder besser gehandelt als er. Das muss man erkennen, wenn man noch viel mehr Informationen recherchiert hat, als nur die Geschichte gehört zu haben, welche die Alliierten in den deutschen Schulen verbreiten ließen.

        Ihr Henry Ford war auch kein Judenfreund! Er HASSTE die stinkenden Bastarde geradezu! Als Automobil Produzent, kam er jedoch gar nicht drum herum , sich mit den jüdischen Großbankiers ins Bett zu legen! Da kann man schon Mal ein Auto verschenken!

        Bzgl. Zionisten und Ihren ganzen Thesen, geht mir das alles zu EINFACH! UND zudem faktisch FALSCH – als wenn Hitler der einzige gewesen wäre und als “Agent” ein ganzes Volk aufs Kreuz legte:

        “Zionism is Judaism, and Judaism is unthinkable without Zionism.” (Harper’s Encyclopedia of United States History, Vol. X, “Zionists”). Der Zionismus ist die von Moses Hess und Theodor Herzl maßgeblich geprägte jüdische Nationalbewegung zur Gründung eines eigenen Judenstaates. Die Zionisten vertreten zum Teil sozialistische sowie religiöse, aber auch atheistische Positionen. Das Verständnis von den Juden als Nation basiert bei den führenden Zionisten auf dem Glauben an Rasse und Blut. Um die Verwirklichung ihrer Ziele zu bekräftigen, betonen die Zionisten die rassische Einheit der Juden. Johann Gottlieb Fichtes Aufruf an die Deutschen zu Anfang des Jahrhunderts, den deutschen Volksgeist hochzuhalten und zu ehren, enthielt auch eine Warnung vor der Judenemanzipation und den Vorschlag, die Juden nach Palästina zurückzuschicken. Viele deutsche Denker vertraten später ähnliche Ansichten. Der Antijudaist Eugen Dühring beispielsweise schlug vor, das jüdische Volk in einem Staat irgendwo außerhalb Europas zusammenzuführen. Der Historiker Heinrich von Treitschke – der der Ansicht war, niemand könne gleichzeitig Deutscher und Jude sein – erklärte, eine doppelte Loyalität habe in Deutschland keine Berechtigung; wünschenswert sei die Emigration der Juden und die Schaffung einer Heimstätte für sie in Palästina oder andernorts. Auch Heinrich Claß vom Alldeutschen Verband hatte die Idee, die Juden nach Palästina zu schicken. Der Antijudaist Wilhelm Marr stellte fest, daß die Juden kein eigenes Vaterland hätten und bedauerte, daß sie überhaupt jemals ihrer biblischen Heimat Palästina entfremdet worden seien. Der politische Theoretiker und Bismarck-Kritiker Constantin Frantz trat dafür ein, die Juden aus Deutschland zu entfernen und sie nach Palästina zu schicken, und der Historiker Johannes Scherr argumentierte, die Juden hätten ein Anrecht darauf, eine eigene Nation zu bilden, sei es in Palästina oder anderswo. Auch Adolf Stoeckers Christlich-soziale Partei machte sich für eine Rückkehr der in Deutschland lebenden Juden nach Palästina stark. Noch während des Ersten Weltkrieges bildeten prominente Juden und Deutsche 1918 das erste deutsche „Pro-Palästina-Komitee“, um die neue Politik der Regierung zu unterstützen, die ein jüdisches Staatswesen in Palästina offiziell zu einem deutschen Kriegsziel erklärte. Das Komitee erfreute sich der Unterstützung konservativer Politiker, die darauf hofften, den Zustrom osteuropäischer Juden von Deutschland nach Palästina umlenken und vielleicht auch einige deutsche Juden zur Auswanderung ermuntern zu können. Schließlich betrachteten in der Weimarer Republik so prominente Antijudaisten wie Wilhelm Stapel, Hans Blüher, Max Wundt und der evangelische Pastor Johann Peperkorn den Zionismus als eine vernünftige Lösung der „Judenfrage„. Die Nationalsozialisten standen dem Zionismus wohlgesinnt gegenüber und förderten die Auswanderung der Juden aus dem Dritten Reich. Während es Juden verboten wurde, die deutsche Flagge zu benutzen, war es ihnen in Deutschland ausdrücklich erlaubt, die „jüdischen Farben”, die der Zionismus erfunden hatte, zu zeigen. Die Führungsriege in Deutschland hoffte, daß sich die Judenfrage durch Auswanderung größerer jüdischer Bevölkerungsteile von selbst erledige. In seiner Schrift „Die Spur des Juden im Wandel der Zeiten“ schrieb Alfred Rosenberg: „Der Zionismus muß tatkräftig unterstützt werden, um jährlich eine zu bestimmende Zahl deutscher Juden nach Palästina oder überhaupt über die Grenze zu befördern.“[1]
        Weiterlesen: https://www.mzw-widerstand.com/der-zionismus-ist-das-judentum/ .

        Also bereits 1918 war vom Staat Palestina die Rede und es gab eine ganze Menge an anderen Leuten, die vor und parralel zu Hitler agierten!

        Und beim besten Willen, Ihre These , daß Hitler ein englischer Agent war, Kauf ich leider nicht ab!
        Haben Sie da Schriftstücke oder ist das ein anderes Hexenwerk der üblichen Verdächtigen aus dem 6 Stern Land?

        Ich kann Ihnen auch Thesen um die Ohren hauen, heißt aber nicht, daß die Stimmen müssen- jedoch scheinen Sie den Ansporn zu haben, der Kelch der Wahrheit zu sein und natürlich ” in einer ganz anderen Liga” zu spielen- nur scheinbar ist das Faktisch Ihre (Ein)Bildung!

      • Mike, um 21:54

        SO NÄMLICH – genau SO !

        … konnte ja niemand ahnen, dass diese Langfinger überhaupt nicht daran dachten, diesen Staat Israel auch als ihr Headquarter zu beziehen. Stattdessen lungern die immer noch in jeder westl. und für uns von außerordentlichem Belang, in jeder deutschen Chefetage rum und halten die Welt und unser Land in ihren Klauen – heuer noch schlimmer als je zuvor !

        DAS MUSS aufhören, und es WIRD aufhören !!!!!

        Mike, echt jetzt, ich bin ja so froh, dass hier mal jemand auftaucht, der diesem halbseidenen Dung Paroli bieten kann. Bleiben Sie bitte unbedingt am Ball !

        PS: bei mir waren es die sagenhaft aussagekräftigen Schriften des Wilhelm Marr, die mir Bildhaft vor Augen führten, wie hochnotpeinlich die deutsche Situation schon in 1880 war.
        Offenbar ward Deutschland schon zu diesem Zeitpunkt von diversen jüdischen eigenliberalen Kräften durchzogen, so dass die arglosen Deutschen in weiten Teilen bereits Gehirngewaschen waren und die gefährliche Entwicklung kaum erkannten.
        Dementsprechend flehentlich appelierend an die Deutschen für den Widerstand, klangen Marrs Schriften auch damals an. Beinah verzweifelte Pamphlete, traute er sich unters Volk zu bringen. Wobei allein der Umstand, dass man sich damals schon im eigenen Land “trauen” musste, aufzeigt, wie überaus kritisch die Situation bereist war.

        Ich bin nicht alle Tage in der Lage dazu, mir diesen Wahnsinn in seiner ganzen Dimension vor Augen zu führen, aber wenn ich mal so einen erwische, dann würde ich am liebsten ……….. man darf sich an dieser Stelle alles denken !

  35. Also ich habe ja schon viel gelesen und gehört, aber das Adolf Hitler gemeinsame Sache mit den Juden gemacht hat, halte ich für komplette Spinnerei und Wunschdenken von Verschwörern! Auch war Hitler nicht der Begründer Israels! Wer kommt auf solchen Quatsch?
    Die Balfour Declaration lag schon lange auf dem Tisch, da war von Adolf Hitler noch gar keine Rede!
    Auch bzgl. Der Parteifinanzierung ist das wohl kaum so gewesen, daß er Henry Ford oder Warburg ein Telex geschickt hat und nach 2/10 oder 50 Mio gefragt hat! Wer lässt sich so einen Blödsinn einfallen? Die NSDAP wurde- durch Parteisppenden, Beiträge und von der DEUTSCHEN Industrie finanziert! U.a. auch IG Farben, das dann US Geld ins Spiel kam, keine Frage!
    Viel mehr kam Geld aus der Schweiz! Der Russland Feldzug( Unternehmen Barbarossa würde mit 1ner Milliarde Schweizer Franken aus der Schweiz bezahlt! Himmler war Schweizer!
    Und bzgl. Mancher Postings hier, das Hitler mit den Juden oder Zionisten ” im Bett” lag- NICHTS KÖNNTE FERNER LIEGEN! A.H. wollte die Juden nur raus haben, aus Deutschland. Dafür war Hitler auch bereit Kredite zu geben!
    Im Gespräch war ja Madagaskar- aber nein , die ” Auserwählten” wollten ja unbedingt nach Hebräa( zum” 33. ” Breitengrad!
    Und bevor hier irgendeiner mit einem Bibelvers oder Juden Hokuspokus kommt, dann erklärt Mal, warum Hitler die folgenschweren Worte sagte: Wenn es dem Juden je gelingt, die Menschen dieser Welt mittels der marxistischen Ideologie zu erobern, wird sein krönender Erfolg der Totentanz der Menschheit sein. Der Planet wird sich dann ohne ein menschliches Wesen durch den Weltraum bewegen, wie vor Millionen von Jahren.“

    Also wie bitte passt das zu manchen Thesen, das AH. Mit Juden gemeinsame Sache machte?

    Das einzige Geplärre heute gegen die ” Dunklen 12 Jahre” lassen sich so interpretieren, daß A.H. die Kommunisten und Bolschewisten bekämpfte. Naja und was für Politik betreiben die Sozen, Grünen und die Neubolschewistische Union unter Ihrer Generalmajorin Dr. Rautenhexe?

    Und deshalb ist ja deren Losung: NIE WIEDER…

    • Mike, da hat man keine Chance reell durchzudringen, der Meister postet völlig unbeeindruckt und unbeiirt sein Sammelsurium aus gesteuerten Lügen, Halbwahrheiten und jüdischen Ablenkungsversuchen noch in hundert Jahren. Vieles davon ist unlogisch, anderes an den Haaren herbeigezogen, nächstes schlicht unbewiesen, am Ende ist alles nur noch ein einziger undurchsichtiger Brei. Also genau so, wie es eben der Auftrag verlangt.
      Die klassische Verwirrtaktik ! … der gemeine Mensch soll auf keinen Fall zu einem irgendwie gearteten festen Standpunkt finden können, denn das schaffte nur div. feindliche Überzeugungs-Gruppen und wäre absolut kontraproduktiv.
      Überzeugungen müssen beliebig bleiben.
      Er betreibt geschickte “Überzeugungsfledderei” – und hat natürlich ausreichend Geleit-Kommentatoren, solche, die ihn an passender Stelle loben und sich für seine “Informationen” bedanken.
      Dabei macht er auch nie den Fehler sich eindeutig zu positionieren, immer schön beliebig bleiben, das suggeriert zudem auch einen gewissen “wissenden Überblick”.
      Neulich gab’s mal einen Ausrutscher, da bezeichnete er sich als “Seher”. Das war dann doch zuviel “des Guten”, er hat das dann auch gleich eingesehen und als “Seher” den Rückzug angetreten – noch ein bisschen Mimimi, aber die Nummer ist wohl rum.

      Für mich ist der “Blutlinien-Fachmann” ein klassischer Troll !

      • -https://www.youtube.com/watch?v=o70hU-xQnTc
        Es gibt Mädels die wollen nicht und es gibt Mädels die können nicht
        verstehen
        -https://www.youtube.com/watch?v=pB8SrziIgfo
        Mann hilft wo man kann.
        -https://www.youtube.com/watch?v=aTokWmM2KpM

      • iCH schaue mir das Video nicht an, aber iCH habe auf 6,20 geklickt und da wird gesagt :

        ,,,da aus unserer Sicht nicht die Juden, sondern die BabYloner diese Welt beherrschen.

        Danke, mehr brauche iCH nicht zu hören, aber Frau Lisa wirds wohl ärgern 🙂

        Merkelwürdiger ZuFall der reiner trifft exakt DIE SchlüsselStelle ?!

        MerkelHAFT, iCH kenne keine 5 deutschsprachige Blogger, welche die BabYlonier erkennen und bekämpfen.

        Für mich ist der “Blutlinien-Fachmann” ein klassischer Troll ! ”

        Für mich ist der reiner ein Seher, welcher die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft sieht.

        Ach ja, ein BlutLinien-Fachmann ist jeder echte WahrheitsSucher und Historiker,
        leider sind die StammBäume und BlutLinien nicht offenkundig…………
        Das KainsMal können nur die AusErwählten und die EinGeweihten sehen.

      • jaja Herr Dung, wenn schon einer von sich selbst in der dritten Person spricht, kann’s nicht mehr lange dauern bis die netten Herrn mit der weißen Weste vorbeikommen.
        Sie trauen sich wohl selbst nicht so ganz über den Weg, oder weshalb lagern Sie sich an einen imaginären dritten aus ?
        Sie brauchen nicht zu antworten, ich verstehe das. Sie sind damit ja nicht allein, dieses Phänomen ist bei vor sich selbst fliehenden gut bekannt.
        Merkel wird auch eines Tages vor Gericht stehen und von einer öminösen Angela fabulieren.

  36. @Mona Lisa

    Liebe ML,
    Sie haben Ihr Herz auf dem rechten Fleck! Herrlich Ihre Kommentare. Ihr Temperament hätte ich gerne. Immer frischer Wind und klare Kante. Sie sind ein Juwel hier im Blog. Danke und
    LG

    • pxada,

      das ist aber überaus nett von Ihnen, vielen Dank für Ihren Zuspruch !

      … und ich dachte noch so bei mir, jetzt kommt bestimmt ‘ne Keule aus dem off … aber nee, man scheint meine Einschätzungen doch irgendwie zu teilen, zumindest zu überdenken, so ganz von der Hand zu weisen, sind sie offenbar nicht.
      Man weiß es ja immer nicht so genau. Die Allianzen hier, sind doch ziemlich vielschichtig.

      Wie auch immer, ich sage was ich denke. Die eventuellen Konsequenzen waren mir schon immer reichlich egal, und so soll es auch bleiben – bin eben “konservativ”. 🙂

      Auch liebe Grüße !

      PS: verlassen Sie sich bitte nicht auf meine Loyalität. Ich antworte nicht auf User, ich antworte auf Inhalte. Da kann es also schon mal zu unliebsamen Überraschungen meinerseits kommen, aber ich bemühe mich um Fairness – kommt drauf an, was Sie posten. 🙂

  37. Hallo Mona Lisa… & der (Ein)gebildete Herr “Dung”!

    Ich will hier ja auf keinen Fall den Blog sprengen und die Kommentare sollte ja zu dem mutmaaslichen Mörder Reich- Ranicki Stellung beziehen, aber man kommt ja um den Postkartenmaler aus Braunau nicht herum in dieser Epoche, der u.a. an einer jüdischen Schauspielschule zweimal abgelehnt wurde…und nicht als “Top Spion” der Engländer…denn die hätten dem Postkartenmaler , wohl ganz andere Möglichkeiten eingeräumt, oder Herr Dung??? Es gibt j auach ganz Verrückte und die behaupten Adolf Hitler sei am Tavistock Institut geschult worden, obwohl das erst 1950 gegründet wurde-aber nur soviel dazu!

    Also bevor weiter wüste Thesen als Fakten hier gepostet werden, mühe ich mich mal ab, ein paar wirkliche Fakten über Adolf Schicklhuber aka Adolf Hitler zu posten:
    …( auch damit endgültig Schluss ist mit dem Spuk, daß der ehemals Inhaftierte ein Englischer Top Spion sei und er im Alleingang faktisch Deutschland an der Nase rumgeführt hat udn nebenbei noch hinterrücks den Staat Israel gründete, obwohl die Pläne schonm 1918 auf dem Tisch lagen und nicht, wie Herr Dung schreibt 1927!!!

    A. Hitler wollte schon immer im Rampenlicht stehen, und hat sich dazu verschienster platformen bedient, selbst sowas wie die Kommunistische Partei war dabei kein tabu…und mehrere Versuche als Schauspieler am Theater , wobei die Juden Ihn immer abschmetterten, also auch daher sein instinktiver und Zeitgenössischer Judenhass!
    Am Ende haben die antisemiten, die damals in ihrer Hochblüte standen, Hitler als guten Redner in einem Wirtshaus für sich selbst endeckt. Eigentlich war Hitler erst als Spion der K.P. unterwegs, um genau diese Leute zu bekämpfen, denen er am ende zur Macht verholfen hat….aber nicht als “Spion” ausländischer Mächte, wie die (Einbil)Dung schreibt!

    Der Antisemitismus, auf den ein Adolf Hitler sich stützte, reicht weit ins 19. Jahrhundert und wurde u.a. von Figuren wie diesen Herrn hier verbreitet:

    Adolf Stoecker, Evangelischer Theologe und Politiker,geboren am 11.12.1835 in Halberstädt
    Als Theologe von der Erweckungsbewegung geprägt und politisch konservativ, gründete er 1878 die Christlich-Soziale Arbeiterpartei und versuchte, die Arbeiterschaft in christlichem und monarchisch-nationalem Sinn zu beeinflussen. Stärker wirkte er jedoch durch seinen Antisemitismus, der sich vor allem in seiner Berliner Bewegung artikulierte.
    Houston Stewart Chamberlain wurde am 9. September 1855, in Southsea in England geboren…wird als der Vorreiter des Antisemitismus gehandelt. Historiker sind sich uneinig, ob seine Lehren sogar Hitler beeinflussten. Nachgewiesen ist nur, das die beiden sich 1923 in Bayreuth trafen. Hitler erwähnt Houston Stewart Chamberlain in ” seinem” Buch “Mein Kampf”, allerdings an lediglich einer Stelle:
    “…die offiziellen Stellen der Regierung gingen an den Erkenntnissen eines H. S. Chamberlain genau so gleichgültig vorüber, wie es heute noch geschieht. Diese Leute sind zu dumm, selbst etwas zu denken…”
    Die Ähnlichkeit in den Überzeugungen Hitlers und Chamberlain sind allerdings unbestreitbar vorhanden.

    Quelle:http://www.judentum-projekt.de/geschichte/neuzeit/antisemi/chamberlain.html

    Naja und wie viele mitterlweile wissen sollten, wurde das Buch ” Mein Kampf” allerdings von dem Jesuitenbruder Staempfli geschrieben . Hitler lieferte dafür nur ein mehr oder wirres Script!
    Struktur brachte dann der gebildete Jesuitenpriester Staempfli rein!

    In dem auf einer deutschen Militärschreibmaschine verfassten Schreiben vom 16. September 1919 antwortet Hitler auf die Frage des gleichfalls nationalistisch eingestellten Soldaten Adolf Gemlich nach seiner Haltung gegenüber dem Judentum. Dabei wird der damals 30-jährige Hitler bereits sehr deutlich: Gelegentliche Pogrome seien nicht genug; letztes Ziel müsse “unverrückbar die Entfernung der Juden überhaupt sein”.
    Artikel (http://www.sueddeutsche.de/kultur/x-simon-wiesenthal-zentrum-kauft-brief-von-adolf-hitler-1.1106348)

    Daher kann also erstmal keine Rede davon sein, dass er lediglich den allgemeinen Judenhass für politische Zwecke instrumentalisieren wollte. Dass Hitler überzeugter Antisemit war und das nicht nur als Mittel zum Zweck nutzt, sollte eigentlich außer Frage stehen. Wäre es anders, hätte der Wahn doch mit der Machtergreifung aufhören können, nachdem das politische Ziel erreicht war.

    Ich denke das Fundament für Hitlers Hass auf die Juden dürfte ihm sein Vater Alois Schickgruber eingetrichtert haben, der selbst ein ziemlicher Antisemit und nebenbei auch ein Uniformenfetischist war, der sich für alles militärische begeistern konnte.
    Hitlers Jugendzeit in Wien dürfte das alles noch verstärkt haben, weil es vor dem ersten Weltkrieg in Wien wirklich viele Nationalisten gab, die in den Innenstädten ihre Reden hielten und von der Überlegenheit der weißen Rasse schwärmten und die Juden für alles Unglück in der Welt verantwortlich machten.
    Nach dem ersten Weltkrieg war es dann der us-amerikanische Autohersteller Henry Ford, der mit seinen antisemitischen Hetzschriften (” Der internationale Jude”) einen großen Eindruck auf die Nationalisten in Europa machte und für die Wehrmacht später sogar 78000 LKW und 14000 Kettenfahrzeuge der Firma Ford herstellte.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Ford
    …also soviel zum “Judenfreund” Henry Ford!!!
    Warum bleibt Henry Ford bei den Amerikanern ein Held, wenn er Adolf Hitler und die Nazi-Bewegung unterstützt?

    ZB. hat Hitler in Wien immer sehr fasziniert dem damaligen Bürgermeister Karl Lueger (http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Lueger) zugehört, der gerne gegen Marxisten hetzte und sie als “Judenknechte” bezeichnete.
    Auch hielt in Wien der Politiker Georg Ritter von Schönerer (http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_von_Sch%C3%B6nerer) gerne Reden (die von Hitler auch begeistert besucht wurden) gegen die Juden um vor einer “verjudung” Wiens zu warnen und er schwärmte stets einem Anschluß an Deutschland und forderte das alle Ungarn und anderen Ausländer aus dem deutschsprachigen Raum entfernt werden sollten.

    Die Wahrheit ist, dass bis heute niemand weiß, warum Hitler zum Antisemiten wurde. Das passierte relativ plötzlich nach dem Krieg als er anscheinend sehr empfänglich für radikale Ideologien und Verschwörungstheorien war. Binnen weniger Wochen entwickelte er sich zu einem der radikalsten Antisemiten, die es damals gab. Er hat sich ohne Zweifel von anderen Antisemiten inspirieren lassen, auch später noch als er als Redner schon erfolgreich war!
    Es wurden Personen “arisiert”, die dem System nützlich waren, ob sie nun Juden waren oder nicht, egal. Es ging nur um Macht und die Vorherrschaft in Europa. Dafür war dem Führer jedes Mittel recht (ebenso wie Stalin)!

    Aber dann bleibt noch die Frage, on A. Hitler wirklich ein glühender Judenhasser war?
    Wie passen dann viele Juden in der Führungsebene der NSDAP da hinein?

    Oder diese Personen:
    Eduard Bloch (Hausarzt der Familie Hitler),
    Emil Maurice (Hitlers Fahrer und Kumpel) oder seine
    Diät-Köchin Kluge?

    Alles Juden!
    Nach meiner Kenntnis hat Hitler nicht einen Juden persönlich (= Waffe geführt oder Gift verabreicht)

    Vielleicht passete seine Reden einfach in die damalige Zeit und heute werden Sie halt vin den Juden verteufelt…obgleich er ja mit Sicherheit NICHT UNRECHT hatte!

    Hitler hatte keinen Hass gegen Juden. Er hat nur ein jahrhundertealtes Vorurteil instrumentalisiert!

    Aber was sagt den der Herr Dung zu dem ? :
    Einer der grossen Führer und JUDENHASSER war u.a. auch Martin Luther!
    Luthers Sieben-Punkte-Programm der “scharfen Barmherzigkeit“ zur “Entladung von der Judenlast“

    Erstlich, dass man ihre Synagoga oder Schulen mit Feuer anstecke und was nicht brennen will, mit Erde überhäufe und beschütte, dass kein Mensch einen Stein oder Schlacken davon sehen ewiglich. Und solches soll man tun unserem Herrn und der Christenheit zu Ehren, damit Gott sehe, dass wir Christen seien …
    Zum anderen, dass man auch ihre Häuser desgleichen zerbreche und zerstöre. Denn sie treiben dasselbige drinnen, was sie in ihren Schulen treiben. Dafür mag man sie etwa unter ein Dach oder einen Stall tun …
    Zum dritten, dass man ihnen nehme alle ihre Betbüchlein …
    Zum vierten, dass man ihren Rabbinern bei Leib und Leben verbiete, hinfort zu lehren …
    Zum fünften, dass man den Juden das Geleit und Straße ganz und gar aufhebe. Denn sie haben nichts auf dem Lande zu schaffen, weil sie nicht Herrn noch Amtleute noch Händler oder desgleichen sind. Sie sollen daheim bleiben …
    Zum sechsten, dass man … nehme ihnen alle Barschaft und Kleinod an Silber und Gold und lege es beiseite zum Verwahren. Und ist dies die Ursache, alles was sie haben (wie droben gesagt) haben sie uns gestohlen und geraubt durch ihren Wucher.
    Zum siebten, dass man den jungen starken Juden und Jüdinnen in die Hand gebe Flegel, Axt, Karst, Spaten, Rocken, Spindel und lasse sie ihr Brot verdienen im Schweiß der Nasen … Man müsste ihnen das faule Schelmenbein aus dem Rücken vertreiben.

    Kommt mir vor wie das Programm der NSDAP

    Also , Herr Dung, Ihr Serve? …und keine Thesen, sondern Fakten!
    Hab auch Spass an Geschichte!

    • Also Herr Mike H., wenn Sie glauben , Fakten aus den genannten Quellen beziehen zu können, dann sollten Sie diese besser bei Psiram oder ähnlichen Blogs darstellen.

      Zu Beginn einige Worte eines jüdischen “Antisemiten” zum Antisemitismus: “Dass die mächtige und wohlhabende jüdisch-amerikanische Gemeinschaft es nicht fertig gebracht hat, auch nur eine einzige wissenschaftliche Studie über die Ursachen des “Antisemitismus” zu erstellen, spricht Bände. Weder die religiösen noch die weltlichen Führer der vielen jüdischen Organisationen wollen diese wirksame Waffe aus den Händen geben.”. Alfred Lilienthal – The other Side of the Coin –

      Der Begriff A.stellt eine Lüge ganz besonderer Art dar und das in mehrfacher Hinsicht.. So wie dieser Begriff als Waffe der psychologischen Kriegsführung benutzt wird, ist er in Tat und Wahrheit nichts anderes als sein genaues Gegenteil, er drückt Feindschaft gegenüber Nichtjuden aus, in nicht gerade seltenen Fällen auch gegen Glaubensbrüder. (Die Zahl der jüdischen “Antisemiten”, deren Werke ich Ihnen zum Studium nahelegen möchte, ist übrigens nicht unbeträchtlich). Zudem stellen dann auch die vielen Anfeindungen aus den Reihen anderer “semitischer” Ethnien ( z.B. der Palästinenser) den Gebrauch der Verbalkeule in Frage.

      Die Kreise, die mit aller medialen Macht ( die ihnen seit mehr als 100 jahren zur Verfügung steht) rücksichtslos versuchen, missliebige Informationen zu unterdrücken , wollen vor allem jede echte wissenschaftliche Debatte abwürgen, die zum Gegenstand den Einfluß jüdischer, um es genauer auszudrücken, zionistischer Kreise auf die Weltpolitik hat.

      P.S. Im Übrigen hat sich bereits der Römer Cicero zu seiner Zeit sehr kritisch über den jüdischen Einfluß auf die römische Gesellschaft geäußert.

      Jesus , so heißt es doch in der Bibel, – “jagte die Geldwechsler aus dem Tempel” – und der Verdacht liegt m.E. nahe, dass er mit Geldwechsler die gleiche Spezie meinte, die heute noch so erfolgreich jegliche Diskussion um ihr Wirken hinter den Kulissen mit dem Kampfbegriff A. zum Erliegen bringt. War er der 1. Antisemit?

      • Machen wir uns nichts vor!
        Antisemitismus ist kein Straftatbestand und daher absolut diskussionswürdig. Nur unintelligente Lemminge scheuen davor zurück die verordneten Versionen zu hinterfragen. Und die Drecksjustiz natürlich auch

        Die Beschuldigung des Antisemitismus ist ein Ablenkungsmanöver, denn sowohl Juden als auch Nicht-Juden – tatsächlich die Menschheit als Ganzes – wurden in diesen satanischen Kult eingeweiht, ohne sich dessen bewusst zu sein. Wir sind alle Opfer dieser Verschwörung.

        Wenn Sie den Holocaust leugnen, ist das Antisemitismus.Wenn Sie das Problem der Bolshiveik-Revolution zur Sprache bringen, in der Juden 80 Millionen Russen getötet haben, ist dies Antisemitismus.Wenn Sie es satt haben, dass Ihre Nation in Kriege für Israel verwickelt ist, dann ist das Antisemitismus.Wenn Sie die jüdische Rolle in linken Bewegungen in Frage stellen und Ihrer Nation die Dieversität aufzwingen, ist dies Antisemitismus.Wenn Sie wollen, dass Israel dieselbe Einwanderungs- und Menschenrechtspolitik verfolgt, die die Juden vom Westen erwarten, ist dies Antisemitismus.Wenn Sie ein weißer, gerader Deutscher sind… ..das Antisemitismus.Alles ist blutiger Antisemitismus!Juden schreien Opfer und Antisemiten – als er versucht, Sie und Ihre Nation zu töten.Ich bin kein Antisemit … Ich bin gegen die Art und Weise, wie sie weitermachen!

        Juden, die erfundene Rasse Blumenbachs. Isreal der erfundene Staat, den es nur als Region ganz wo anders gab.
        Die Semiten (=Araber), die in Wahrheit Türken (=Khasaren) sind.
        Die Kaballa als jüdische Bibel, die in Wahrheit schamanischen Ursprungs ist.
        Eine Religiinsgemeinschaft die von Ägyptern versklavt und verfolgt wurde, aber nachweislich nie in Ägypten war.
        Und der böse Kaiser Nero, der nicht einmal wusste was das Judentum ist.
        So viele Geschichten, soooo viele Märchen, eine Festung aus Wasser und Sand.

        Aber wir brauchen gar nicht in Geschichtsbüchern wühlen, dar meistens eh die Hälfte erlogen ist und der Sieger bekanntlich die Geschichte schreibt!

        Ich, als Deutscher, habe mittlerweile einen regelteregel Hass auf diese Sippe! Man braucht nur zu schauen wie diese Irren unser Land im Würgegriff halten und sobald man Dinge begriffen hat und verstanden hat, stellt sich raus, daß hinter jeder Schweinerei fast immer ein Jude steckt! Allein hier im Land, gibt es ja solche und solche! Ob Merkel, Gabriel, Schulz, Lindner, Drehdorfer, Kohl( Hennoch Kohn), Kipping, Trittin, Gysi, Steinbrück, Altmeier , Gauck usw usf. Ich gehe Mal von ca. 50% aus, die sich im Bünzeltag Ihre Diäten abholen, aber letztendlich alle jüdische Wurzeln haben.
        die geben sich zwar alle als Deutsche U. angebliche Christen aus- nur am Ende des Tages stecken da quicklebendige Juden drin, die so ziemlich ALLES in Ihrer Macht tun, um gerade nicht Deutschland, bzw. Den Deutschen zu dienen!
        Es ist der größte Verrat an unserem Volk der hier abläuft und scheinbar keinem fällt es auf!
        Da werden hinterhältige Deals geschlossen, so ziemlich alles unternommen, daß unser Land nie wieder souverän wird und KEINER dieser angeblich DEUTSCHEN Politiker, hat auch nur jemals etwas unternommen, den widerwärtigen Zustandes unseres Landes zu einem unabhängigen und souveränen Staat zu machen!

        Diese Freimaurer / Jesuiten gesteuerte BRiD Lageraufsicht, schwört ihren Diensteid weder auf Deutschland, noch die Deutschen.
        Sondern auf das Besatzungskonstrukt ‘Bund’. Die Wahrheit ist so einfach, darf aber nicht diskutiert werden, das könnte der Macht der BRiD / EUdSSR Mafia schaden…

        Da braucht man nicht Mal lange zu suchen um meine Aussagen hier bestätigt zu finden!
        Gysi berüchtigtes Zitat, ist hoffentlich einigen hier bekannt, wo er sagte,” zum Glück vermehren sich die Deutschen ja nicht besonders und hoffentlich sterben sie bald aus”….und so eine Dumme Nuss, wird auch noch bestens mit DEUTSCHEM Steuergeldern allimentiert!!! Da stehen mir, als Deutscher die Haare zu Berge, um ehrlich zu sein!
        Oder:
        Moshe-Martin Schluck-Schulzki, die Spezial-Demokratte:
        „Für mich existiert das neue Deutschland nur, um die Existenz des Staates Israel und des jüdischen Volkes sicherzustellen.“
        Quelle: Haaretz, „Say a big ‚thank you‘ to Martin Schulz“, 14.02.2014 Verwunderlich, dass die Ratte noch niemand erschlagen hat.

        An Ihren Taten sollt Ihr sie bewerten!
        Ich könnte hier noch einiges anführen, nur sollte hoffentlich so einigen mittlerweile auffallen, warum der Deutschland Zug in die falsche Richtung fährt!

      • Mike,

        na na na …. zu sagen “Ich, als Deutscher, habe mittlerweile einen regelrechten Hass auf diese Sippe !” ist auch astreiner “Antisemitismus” !
        Halten Sie gefälligst Ihre unsäglich “rassistischen” Gefühle im Zaum ! 🙂 🙂 🙂 … hab’ leider keine quitschenden, lachenden und heulenden Smilys zur Hand.

        Spass beiseite, Sie sprechen mir, dieses “Thema” betreffend, allumfassend aus der Seele !!!
        Weitermachen – Maulkörbe waren gestern – wir kloppen jetzt diesen absolut Menschenunwürdigen, widerlich stinkenden Ballast, der Deutschland zu ersticken droht, endgültig in die Tonne !

        Beste Grüße !

  38. Zitat von Mike H.:

    Ich denke das Fundament für Hitlers Hass auf die Juden dürfte ihm sein Vater Alois Schickgruber eingetrichtert haben, der selbst ein ziemlicher Antisemit und nebenbei auch ein Uniformenfetischist war, der sich für alles militärische begeistern konnte […]

    Wäre es anders, hätte der Wahn doch mit der Machtergreifung aufhören können, nachdem das politische Ziel erreicht war. […]

    Die Wahrheit ist, dass bis heute niemand weiß, warum Hitler zum Antisemiten wurde. Das passierte relativ plötzlich nach dem Krieg als er anscheinend sehr empfänglich für radikale Ideologien und Verschwörungstheorien war

    Ach du lieber Herr Gesangsverein: da dachte man, es geht nicht mehr plattidüdenhafter und dann wird man doch wieder arg überrascht.

    Dazu noch Quellenangaben wie:
    – Judentum-projekt.de
    – Simon-Wiesenthal-Zentrum

    Wer nach dem verlorenen 1. Weltkrieg und dem Versailler Diktat, nach der, über die „Balfour-Deklaration“, offensichtlich gewordenen Intrigen gegen das Deutsch Reich in Gegnerschaft zum (politischen) Judentum ging, der muss natürlich ein finsterer Charakter („Uniformfetischist“) oder intellektuell minderbemittelt sein („wirres Skript“).

    Zitat von Lord Balfour aus einem Gespräch mit Henry White aus dem Jahr 1907:

    „Wir sind wahrscheinlich Narren, dass wir keinen Grund finden, um Deutschland einen Krieg zu erklären, bevor es zu viele Schiffe baut und uns unseren Handel wegnimmt.“

    (Quelle: Allan Nevins, „Henry White – Thirty Years of American Diplomacy”, New York: Harper Bros., 1930, S. 257-258)

    Im Dezember 1916 wurde den Alliierten von Deutscher Seite ein Friedensangebot unterbreitet (s. hier).

    Angesichts des sich abzeichnenden Zusammenbruchs der russischen Armee sollten die Briten vernünftigerweise bereit gewesen sein, für dieses Friedensangebot mit einem „status quo ante“!

    Allein sie waren es nicht. Weshalb nicht?

    Auszug aus einer Rede des Reichskanzlers Theobald von Bethmann Hollweg zu den Kriegszielen des Deutschen Kaiserreichs aus dem Mai 1917, eineinhalb Jahre vor dem Ende des Ersten Weltkrieges:

    Was ich im Laufe des Krieges über unsere Kriegsziele ohne Schaden sagen zu können glaubte, habe ich hier im Reichstage wiederholt gesagt, und an diesen Grundlagen habe ich festgehalten und halte fest bis heute, und diese Grundlagen sind auch in unserem Friedensangebot vom 12. Dezember zum Ausdruck gekommen …

    Die alleinige Richtschnur unserer Politik ist die baldige glückliche Beendigung des Krieges. Jetzt gebietet die gesamte Lage zu schweigen, und davon lasse ich mich auch nicht abbringen. Bei unseren westlichen Gegnern ist von Friedensbereitschaft noch nichts zu merken, noch keine Spur einer Preisgabe ihrer ausschweifenden Eroberungs- und Vernichtungsabsichten

    Soll ich andererseits ein Eroberungsprogramm aufstellen? Auch das lehne ich ab. Wir sind nicht aus Eroberungssucht ausgezogen, sondern um das Dasein und die Zukunft unseres Volkes fest zu sichern.

    Reichskanzler Theobald von Bethmann Hollweg im Reichstag im Mai 1917 (Quelle: Frankfurter Zeitung vom 15. Mai 1917)

    [mehr zum Thema 1. WK und dem falschen Spiel mit Deutschland: hier]

    Ein entscheidender Schlüssel zur ablehnend-aggressiven Haltung der Briten könnte in jenem Schreiben liegen, welches Lord Balfour 1917 an Lord Rotschild schickte. Aufgesetzt wurde die sogenannte „Balfour-Deklaration“ von einflussreichen Zionisten.

    Hören Sie sich mal die Rede Benjamin Freedmans aus dem Jahr 1961 an (hier)

    • @valjean72

      Ja schrecklich was man hier so Lesen kann.

      Da lobe ich mir doch die Quelle von Metapedia.

      Hitler, Adolf

      Adolf Hitler (Lebensrune.png 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; Todesrune.png offiziell 30. April 1945 in Berlin) war ein deutscher Künstler, Schriftsteller, Soldat und Politiker. Ab 1921 war er Parteivorsitzender der NSDAP, ab 1933 Reichskanzler des Deutschen Reiches und ab 1934 bis zu seinem Tod auch Führer des Deutschen Reiches.[1] Unter der Führung Adolf Hitlers errangen die Nationalsozialisten in Deutschland im Jahre 1933 den Wahlsieg mit Regierungsbeteiligung und errichteten in dessen Folge das Dritte Reich, mit dem der Wiederaufstieg des Deutschen Reiches zur Großmacht erfolgte. Während seiner Regierungszeit konnten beachtliche wirtschaftliche und außenpolitische Erfolge erzielt werden. Nach seinem offiziellen Tod wurde das Großdeutsche Reich zerschlagen, Europa geteilt, und es begann der Kalte Krieg. Bis heute gilt Adolf Hitler als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, die Faszination für seine Person bleibt ungebrochen.

      Hier weiter.

      ==============

      Oder hier.

      Mein Kampf

      Mein Kampf ist das politische Grundlagenwerk Adolf Hitlers, in dem er vor dem Hintergrund seiner Autobiographie die Grundzüge des Nationalsozialismus und das Programm der NSDAP entwirft.

      Adolf Hitler schrieb „Mein Kampf“ 1924 während seiner Festungshaft in der Haftanstalt Landsberg im oberbayerischen Landsberg am Lech. Den Text hat er dort möglicherweise seinen Mithäftlingen Rudolf Heß und Emil Maurice diktiert, die diesen auf einer Schreibmaschine tippten. Sein Ziel war die Darstellung der Entwicklung und der Ziele des Nationalsozialismus, die er darin in ihren Grundlagen eingehend darlegte. Hitler ging dabei von der Echtheit der Protokolle der Weisen von Zion aus. Das Papier hierfür soll Winifred Wagner bei den Gefängnisbesuchen mitgebracht haben.

      Ursprünglich sollte das Buch „Viereinhalb Jahre [des Kampfes] gegen Lüge, Dummheit und Feigheit“ heißen. Während der erste Teil im Laufe der Haftzeit Hitlers verfaßt wurde, entstand der zweite Teil nach der im Dezember 1924 erfolgten vorzeitigen Entlassung auf einem Anwesen auf dem Obersalzberg. Im Juli 1925 wurde der erste Band veröffentlicht, im Dezember 1926 der zweite. Bis 1930 erschien „Mein Kampf“ in zwei großformatigen Bänden zum Preis von je 12 RM. 1930 wurden die beiden Bände zu einer einbändigen „Volksausgabe“ im Format 12 × 18,9 Zentimeter, eine Angleichung an das übliche Bibelformat, zusammengefaßt. Band 1 ist den Blutzeugen der Bewegung gewidmet, Band 2 zusätzlich Dietrich Eckart.

      Der Originaltext erlebte in seiner zwanzigjährigen Editionsgeschichte von 1925 bis 1945 zahlreiche Änderungen und Erweiterungen. Eine textkritische oder historiographische Betrachtung von „Mein Kampf“ sollte daher berücksichtigen, daß der Text der späten Ausgaben aus den vierziger Jahren nur bedingt in direkten Bezug zu Hitlers schriftstellerischer und politischer Positionierung Mitte der 1920er Jahre zu setzen ist.

      Hier komplett.
      https://de.metapedia.org/wiki/Mein_Kampf

      ================
      Teilweise fällt mir aber kaum noch was dazu ein, ein Reiber Dung langt doch schon.

      Gruß Skeptiker

      • Der Hitler war gar nicht in der Lage so ein strukturiertes Buch zu schreiben!
        Die Unterschiede der einzelnen Ausgaben ist frappierend. Die Erstausgabe weist in vielen Teilen von den Folge Abteilungen ab!
        Ist ja auch interessant, daß dieser Schinken 12 RM gekostet hat. Es wird doch uimmer wieder behauptet, daß Hitler angeblich Milliardär gewesen sei…aufgrund der Erlöse von seinem Buch!
        Wieviele Milliarden Bücher hat der denn dann verkauft???
        Meine Kampf wurde von dem Jesuiten Staempfli geschrieben- egal was und welcher angebliche Historiker dort einstellt!
        Diese angeblichen Historiker kriegen es ja nicht mal auf die Reihe den Holocaust Spuk zu entlarven! Also mittlerweile Scheisse ich auf diese “Historiker”, die uns seit 70 Jahren hier verarschen und keiner kriegt die Klappe auf um endlich mal dieses Meer von Lügen zu entlarven!
        Mir reicht ehrlich gesagt dieser Humbug von Quellen, die alles nur Nebelkerzen sind!

    • iCH schreibe diesen Kommentar damit auch die wissenschaftlich Interessierten noch
      wichtige Hinweise/Fakten zukommen um sich ein eigenes Welt/Geschichts/Bild machen zu können.
      🙁

      Kaiser Wilhelms Reichskanzler
      Theodor von Bethmann-Hollweg, Abkömmling der Bankendynastie Bethmann
      in Frankfurt und Vetter der Rothschilds, wowie Kaiser Wilhelms persönlicher Bankier.
      🙁

      Bismarck forderte den preußischen Premierminister Otto von Manteuffel auf, das
      Haus Bethmann, zu preußischen Hofbankern zu ernennen.
      🙁

      Die Bethmann-Clan Anwesen wurde ca. 9 mal höher/reicher als Mayer Amschel Rothschild in Frankfurt bewertet – vor 1816.

      Bankier Mayer Amschel Rothschilds Frankfurter Anwesen wird mit 800 000 Gulden angegeben.

      Bayerische Soldaten erhielten von 1816 bis 1861unverändert im Monat in Gulden: Einfacher Soldat 2 ¼; Feldwebel 9; Oberleutnant 36; Hauptmann 1. Klasse 85; Oberst 186; Generalmajor 416; Kommandierender General 666
      🙁

      ….dass Königin Victoria Nathan Rothschild “vertraut” war und er einige ihrer Kinder gezeugt hatte.
      Ihr Ehemann hatte andere Vorlieben, die nicht dazu führten, Kinder zu zeugen. Insofern gab es eine Verschmelzung der beiden Kronen : Die Royal Crown of Finance und die Royal Cron of Britian. Die Ergebnisse waren langjährige Kooperationen und Joint Ventures, von denen beide Häuser profitierten.

      Merkelwürdig : Queen-KuckucksKinder der Welfin mit den RothSchilds ?

      Dies hatte auch AusWirkungen auf das Deutsche Reich und die WeltGeldKriege.

      🙁
      18.01.2001 – Wie Carl-Eduard von Sachsen-Coburg und Gotha, Enkel Königin Victorias, … Königin Victoria überlebte nicht nur ihren Mann Albert um 40 Jahre, … Victoria hatte noch 1894 darauf hingewiesen, dass sie zwar Welfin sei, ihre … zeit online
      🙁
      war/ist Diana die Einzige mit lupenreiner AbStammung (BlutLinie) in EngelLand ?

    • Wie überaus “Familienfreundlich” : Alleinstehende bekommen 800,- € und eine 4-köpfige Familie 1.300,- €.
      Wer da rechnen kann, bleibt ledig und Kinderlos.

      Das gebunkerte Zinswucher-Vermögen der privaten Zentralbank zu kassieren, find’ ich super !
      … wenn die Nummer nicht mal wieder einen doppelten Boden hat !?

  39. @endzeit

    EU: Eurokraten beschließen dass Konzerne vom EU-Steuerzahler auf alle Ewigkeiten alimentiert und gerettet werden:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/22/ttip-geheimplan-konzerne-erhalten-mitwirkung-bei-nationaler-gesetzgebung
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/09/juncker-paket-steuerzahler-haften-fuer-autobahnen-und-atomkraftwerke/

    Alle internationalen Schiedsgerichte fest in der Hand von US-Anwaltskanzleien
    http://www.hintergrund.de/201501143384/wirtschaft/wirtschaft-welt/das-juengste-weltgericht.html

    Brüssels Technokraten wollen die Risiken udn Verluste von allen Zombiebanken auf den EU-Sparer abwälzen
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/11/zum-wm-finale-sparer-und-steuerzahler-haften-offiziell-fuer-pleite-banken/

    Das geheim verhandelte Abkommen TiSA soll noch gefährlicher sein als TTIP.
    Die Konzerne und Banken werden durch die ZwangsPrivatisierungen das gesamte Gemeingut, Staatseigentum und Länderreien,Wälder,Dankmäler an sich reißen
    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/ttips-boeser-bruder
    http://www.monde-diplomatique.de/pm/2014/09/12.mondeText.artikel,a0055.idx,17

    Die Privatisierungswelle hat bereits begonnen, am Ende soll die gesamte Welt den Banken,Konzernen,HedgeFonds und US-NGOs gehören und der totalen US-Kontrolle unterworfen werden:
    http://netzfrauen.org/2015/09/26/privatisierungswelle-europas-waelder-denkmaeler-berge-und-inseln/
    http://netzfrauen.org/2014/01/21/trinkwasser-nestl-danone-coca-cola-und-pepsi-multinationale-konzerne-beherrschen-weltmarkt/
    http://netzfrauen.org/2013/11/16/profitgier-nestl-hat-wassernutzungsrechte-erworben-und-laesst-fabriken-bewachen-und-einzaeunen/

    Cross Border Leasing die globale Enteignung zugunsten von US Banken udn US Großkonzernen
    http://www.amazon.de/Cross-Border-Leasing-Lehrst%C3%BCck-Enteignung/dp/3896915681

    ausländische Spekulanten verdrängen deutsche Bauern von den Äckern
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/16/spekulanten-verdraengen-bauern-von-den-aeckern-in-deutschland/

    Deutschland wird schon sehr bald das Eigentum von den Konzernen, Banken und in der Hand von Noimperialisten den US-Neocons sein.
    Der deutsche Michel wird dananach die Geldpolitik und Wirtschaftspolitik von den Finanzoligarchen (IWF,IIF,Londoner Clubs) und Transatlantikern (NATO,TTIP;CETA,TiSA) diktiert bekommen.
    DIe Umverteilung von unten nach oben wird sich dramatisch beschleunigen.
    Konseuqnezen werden sein:
    noch weiter sinkende Löhne,Plünderung von Sozialkassen und Staatskassen, radikale Enteignung von Sparern, Beschneidung von Arbeitnehmerrechten,Abschaffung des Bargeldes, Verelendung des Mittelstandes,
    neue Kriegseinsätze für Deutsche usw.:
    http://blog.campact.de/2014/09/exklusiv-studie-zeigt-ttip-abkommen-mit-usa-nimmt-kommunen-und-bundeslaender-in-wuergegriff/
    http://le-bohemien.net/2015/03/06/transatlantische-netzwerke-die-demokratie-im-visier/

    Ausverkauf Deutschlands wird systematisch forciert
    ausländische Spekulanten verdrängen deutsche Bauern von den Äckern
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/16/spekulanten-verdraengen-bauern-von-den-aeckern-in-deutschland/

    DAX in ausländischer Hand
    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/cfo/wie-viel-vom-dax-gehoert-auslaendern-die-besitzquote-13166927.html
    http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Auslands-Investoren-Den-Auslaendern-gehoert-der-DAX-Diese-Top-Konzerne-sind-in-auslaendischer-Hand-3994717

    Deutsche Wälder werden zu Schleuderpreisen an Fremdstaaten verhökert
    http://www.naturwelt.org/der-wald/ausverkauf-unserer-buchenw%C3%A4lder/
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article940599/Chinesen-kaufen-in-Deutschland-ganze-Waelder.html

  40. Einige dieser Juden-Anführer der Oktoberrevolution wie “Wladimir Iljitsch Uljanow Lenin” waren selber V-Männer der Ochrana-Geheimpolizei des Zaren gewesen, Welcher zahlreiche seiner Ihrer Mitläufer selber ans Messer geliefert hatten noch einige wenige Jahre zuvor, vor dieser Oktoberrevolution !

    Es gab auch mehrere Romanow Verwandte “Romanow Adelsmänner” wie Zaren-Neffe “Wladimir Kirillowitsch Romanow” die zusammen mit diesen Juden gemeinsame Sache gemacht hatten gegen den Zaren-Kaiser “Nikolaus Alexandrowitsch Romanow” !

    Es gab auch mehrere Romanow Verwandte “Romanow Adelsmänner” in Grossbritannien, Italien, Kanada, Niederlanden, USA, Deutschland, Schweden und Australien lebend und die “Für die Wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Sowjetunion (UdSSR) und der KPDSU-Partei gearbeitet hatten, trotz der Ermordung Ihren Verwandten den Zaren durch die Roten KPDSU-Strumtruppen !”

    Zaren-Neffe “Wladimir Kirillowitsch Romanow” arbeitet in Westeuropa und Nordamerika für die Wirtschaftliche Zusammenarbeit mit mit der KPDSU-Partei in der Sowjetunion (UdSSR) !

    Wladimir Kirillowitsch Romanow

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Kirillowitsch_Romanow

    Um aufzuzeigen wie Bösartig diese Leute waren und Warum man diesen LINKEN nicht hingeben darf !

Kommentare sind deaktiviert.