Sri Lanka: Islamterror kostet über 300 Christen das Leben. Deutsche Kirchen schweigen …

Von Michael Mannheimer, 22. 07. 2019

IS bekennt: “Rache für Neuseeland”

Der Entfernung kann es schwerlich liegen, dass über das Massaker in Sri Lanka, welches sechsmal soviel Tote gefordert hat wie jenes vor kurzem in Neuseeland, gefühlte sechsmal weniger berichtet wird in den westlichen NWO-Medien als über eben jenes neuseeländische Massaker. Sri Lanka ist von Deutschland 8000 km entfernt, während Neuseeland immerhin 18.000 Kilometer von Deutschland entfernt liegt.

Wie also kommt es zu dieser merkwürdigen oben beschriebenen Nachrichtenkonstellation? Denn ohne Frage hätten die westlichen Medien am liebsten das Massaker Sri Lanka komplett ausgeblendet – wenn es ihnen möglich gewesen wäre. Doch sie waren allein aufgrund der Größe dieses Terroranschlags gezwungen, darüber zu berichten – wenn sie nicht in Gefahr geraten wollten, dass selbst der dümmste Westler (bei Ausbleiben der Berichterstattung über dieses Massaker) misstrauisch geworden wäre und sich gefragt hatte, was los ist in seinem Land.

Nun, wir wir längst wissen: Alles ist los, wie meine Leser wissen. Nichts ist mehr da, wo es sein sollte:

  • Die Medien haben sich von ihrer einst vornehmen Aufgabe, die Regierung zu kontrollieren, komplett entfernt und sind – der größte Verrat der deutschen und europäischen Mediengeschichte – ins Regierungslager übergeschwenkt,
  • wo sie den von der EU, (ganz vorne dran von Deutschland und Frankreich) geplanten und aktuell durchgezogenen Genozid an Ihren eigenen Völkern vernebeln.
  • Zu diesem Zweck haben Sie sich eine eigenen massiven Zensur von Nachrichten unterworfen.
  • bei der nur noch jene Nachrichten gebracht werden, die Sinne der Neuen Weltordnung (NWO) sind
  • und alle anderen Nachrichten, so weit möglich, ausgeblendet werden.
  • Mehr noch: Sie sind dazu übergegangen, die wenigen Europäer, die noch den Mut haben, diesen Völkermord anzuklagen,
  • als “Islamhasser“, “Rassisten” und “Nazis” zu denunzieren.
  • Ihre Aufgabe sehen Medien darin, den Islam als eine friedliche Religion darzustellen (was er nicht ist: In Wahrheit führt er mit 300 Mio im Namen Allahs ermordeten Nichtmoslems die Liste der Völkermörder der Weltgschichte an)
  • die mittlerweile über 35.000 weltweiten islamischen Terroakte (mit Millionen Toten und Schwerverletzten) entweder als Werk “psychisch gestörter” Moslems zu verkaufen
  • oder diese als Werk vom Islam abgewichener “Islamisten” darzustellen (das genaue Gegenteil ist wahr: alle Untersuchungen zu “Islamisten” zeigten, dass diese den Koran weitaus besser kennen als der Durchschnittsmoslem. Und dass Durschschittsmoslems sehr schnell “Islamisten” werden, wenn sie die Botschaft des Koran verstanden haben)
  • die Anzahl der islamischen Teorrkate zu untertreiben
  • und im Gegenteil die wenigen Terrorakte gegen den Islam dramatisch zu übertreiben
  • so dass der (beabsichtigte und vollkommen falsche) Eindruck entsteht, dass Moslems viel häufiger von Christen angegriffen werden als umgekehrt.
  • Islamische Terroranschläge werden weitestgegend als Werke von “Einzeltätern” dargestellt
  • während die wenigen Terrorakte einzelner westlicher Täter stets der weißen Rasse als ganzes zugeschrieben werden
  • Und vor allem: Die Medien tun all das ohne jeden äußeren Zwang – einmalig in der europäischen Mediengeschichte.
  • Die Regierungen – wieder ganz vorne dran jene von Frankreich und Deutschland – sind zu den gefährlichsten Feinden ihres eigenen Volkes geworden
  • das sie als Paria-Volk behandeln
  • von welchem sie den letzten Tropfen an Geld und Arbeitsleistung herauspressen
  • um den Invasoren ein Leben wie im Paradies zu bescheren.

Nun, Meine Stammleser wissen natürlich, warum das alles so ist, wie es ist. Und mir ist bewusst, dass jenen, die sich politisch nicht interessieren (ein tödlicher Fehler in der Gegenwart) oder gerade am Aufwachen sind, die oben nur stichwortartig genannten Punkte maßlos übertrieben oder als Produkt einer Verschwörungstheorie erscheinen. Doch was dem einen als Verschwörungstheorie erscheinen mag (meist, weil er sich mit dem Thema niemals ernsthaft befasst hat), ist für den Profi bittere Realität. Der Unterschied zwischen frisch erwachten Lesern und mir liegt, um es knapp darzustellen, in mittlerweile 6.000 von mir verfassten Artikeln, in Publikationen meiner Artikel in zahlreichen Büchern und in einer nunmehr 20 Jahre langen Beschäftigung mit diesem Thema meinerseits.

Doch ich kann Skeptiker gut verstehen: Noch vor wenigen Jahren wäre mir vieles von dem, was ich heute als Realität darstelle, selbst noch selbst als Verschwörungstheorie erschienen. Aus dem einfachen Grund: Weil ich mich thematisch nie mit Themen wie Bilderbergern, Freimaurern, dem Talmud oder den Rothschild-Imperium befasst habe – und daher nie in Erwägung gezogen hätte, dass die dort stattfindene reale Veschwörung gegen die Zivilisation noch weitaus schlimmer ist, als ich sie mir diese in schlimmsten Albträumen hätte vorstellen können.

Was ist in Sri Lanka geschehen?

Acht Explosionen, 300 Tote, 500 Verletzte. Das ist das vorläufige erschreckende Ergebnis des fuchtbaren Terroanschlags zur Osterzeit (auch Notre Dame wurde zur Osterzeit niedergebrannt: Zufall?), der sich zeitgleich am Ostersonntag in Sri Lanka. Sieben Selbstmordattentäter hatten sich am Sonntag in drei Kirchen und drei Luxushotels in die Luft gesprengt. Die meisten Opfer gab es in den Kirchen, in denen gerade Ostergottesdienste stattfanden.

Insgesamt acht Explosionen wurden am Sonntag gemeldet. Sechs davon ereigneten sich zwischen 8.45 Uhr und 9.30 Uhr morgens in drei Luxushotels und drei christlichen Kirchen. Betroffen waren in der Hauptstadt Colombo die Kirche St. Antonius und die Hotels Shangri La, Cinnamon Grand und Kingsbury Hotel. Auch zwei weitere Kirchen in den Orten Negombo, etwa 35 Kilometer nördlich von Colombo, und Batticaloa an der Ostküste der Insel wurden Ziel von Anschlägen. Stunden später kam es in der Hauptstadt Colombo zu zwei weiteren Explosionen.

https://www.businessinsider.de/mindestens-52-tote-und-hunderte-verletzte-nach-explosionen-in-sri-lanka-2019-

In Sri Lanka leben mehrheitlich Buddhisten. Rund sieben Prozent der Bevölkerung sind Christen, die meisten davon Katholiken. Weitere religiöse Minderheiten sind Hindus und Muslime.

Regierung macht islamische Gruppn für den Anschlag verantwortlich.

Nach dem feigen Angriff moslemischer Teroristen werden die ersten Opfer in särgen abtransportiert

Am Montag machte Sri Lankas Regierung eine einheimische radikal-islamische Gruppe für die Attentate verantwortlich. Demnach habe die Gruppe National Thowheeth Jama’ath die Anschläge verübt, sagte Kabinettssprecher Rajitha Senaratne laut „Welt“. Was zunächst nur Gerücht war, bestätigt die Regierung in Colombo am Montag: Bei den Selbstmordattentätern soll es sich um Anhänger der kleinen islamischen Terrorgruppe „National Thowheeth Jama’ath“, kurz NJT, handeln. Einer ihrer Prediger soll sich mit in die Luft gesprengt haben. Sri Lankas Behörden überprüfen auch, ob die Gruppe „internationale Unterstützung“ hatte. „Wir glauben nicht, dass eine kleine Organisation in diesem Land all das alleine machen kann“, sagte Kabinettssprecher Rajitha Senaratne. (Quelle)

IS bekennt sich zu den Anschlägen als “Rache” auf den Angriff auf die Moscheen in N

Colombo (AFP): IS-“Miliz” bekräftigt Bekenntnis zu Anschlägen in Colombo

Und er hat ganz offenbar recht. Denn wie selbst die deutschen NWO-Medien (etwa Tagesschau und Deutsche Welle) berichten, hat sich nun der, von diesen Medien als “Dschihadistenmiliz” geadelte, satanische IS ist nach eigenen Angaben für die Terroranschläge in Sri Lanka verantwortlich gemacht. Zudem gibt es Hinweise, wonach die Taten als Rache für den Angriff auf Moscheen in Neuseeland im März gedacht waren.

“Diejenigen, die den Angriff ausgeübt haben, der vorgestern Mitglieder der US-geführten Koalition und Christen in Sri Lanka zum Ziel hatte, sind Kämpfer des ‘Islamischen Staates'”,

https://www.dw.com/de/is-bekennt-sich-zu-anschl%C3%A4gen-in-sri-lanka/a-48442428

heißt es in einer von dem IS-Propaganda-Sprachrohr Amaq veröffentlichten Mitteilung.

Kein einziges NWO-Medium schreibt über den hinlänglich bewiesenen Fakt, das der IS von den USA gegründet wurde, von den USA und Israel logistisch, materiell und militärisch unterstützt wird – und dass auf das Konto des islamischen Terrors mittlerweile an die 40.000 weltweit Terroranschläge (seit 9/11) mit Millionen Toten und Schwerstverwundeten geht. Der Grund: Die Destabilsierung der Welt dient nach den Plänen der NWO als notwendige Bedingung zur Vorbereitung der Auflösung der weltweiten Natioanalstaaten und der Vermischung aller Völker, wie von Coudenhove-Kalergi vorgedacht und wie dies nun von den diversen Kräften der NWO massiv und unter billigender und einkalkulierter Inkaufnahme sog. Kollateralschäden vorangetrieben wird.*

* Nachzulesen bei: Thomas Barnett:

– Die neue Weltkarte des Pentagon. Mit einer Liste künftiger Konfliktherde und Interventionspunkte. In: Blätter für deutsche und internationale Politik. 5/2003, S. 554–564 (auch in Blätter für deutsche und internationale Politik (Hrsg.): Quo vadis, Amerika? Die Welt nach Bush. Blätter-Verlagsgesellschaft, Bonn/Berlin 2008, ISBN 978-3-9804925-4-6).
– Der Weg in die Weltdiktatur – Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert. Die Strategie des Pentagon (Übersetzung von The Pentagon’s New Map. War and Peace in the Twenty-first Century.) J-K-Fischer-Verlag, 2016, ISBN 978-3941956513
– Blueprint for Action: A Future Worth Creating. G. P. Putnam’s Sons, 2005, ISBN 0399153128

Alle westlichen NWO-Medien (die ihr Verständnis für diesen Racheakt wegen Neuseeland nur mühsam verbergen) betonten, dass auch diese Anschläge nicht dem Islam (der “friedlich” sei), sondern dem “Islamismus” zuzuschreiben seien. Was von dieser Aussage zu halten ist, sollen die nachfolgenden Darstellen aufzeigen.

Islam und Islamismus – Zwei Seiten derselben Medaille namens Islam

Der Islamismus ist mit dem Islam zu untrennbar verbunden wie der Alkoholismus mit dem Alkohol

Der Islamwissenschaftler und Herausgeber der „Internationalen Enzyklopädie des Islam“, Hans-Peter Raddatz, einer der weltbesten, ababisch-sprechenden Kenner des Islam, schreibt zu aburden Unterscheidung zwiachen Islam und Islamismus:

“Die islamistische Sichtweise stellt keinen Missbrauch des Islam dar, wie oft fälschlicherweise behauptet wird, sondern sie entstammt einer langen Tradition extremer (religiöser) Intoleranz.”[

Hans-Peter Raddatz: in: New York Sun vom 27.07.2004

Auch der Islamwissenschaftler Tilman Nagel betont, dass eine Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus „ohne Erkenntniswert“ sei.[1] Dies heißt im Klartext: selbst wenn es eine Unterscheidung gäbe, wäre sie derart marginal, dass sich daraus keine Erkenntnisse ziehen ließen, die anders lauten würden, als wenn man Islam und Islamismus von vornherein miteinander gleichsetzt. Islam und Islamismus sind daher auch in den Augen von Tilman Nagel identisch.

(1) Tilman Nagel: Islam oder Islamismus? Probleme einer Grenzziehung. In: Hans Zehetmair: Der Islam. Im Spannungsfeld von Konflikt und Dialog. VS, Wiesbaden 2005

Moderate Muslime und „Islamisten“ gehen in dieselben Moscheen. Sie lesen denselben Koran, und sie verehren auch denselben Mohammed. Es gibt keine guten Suren für „friedliche“ Muslime auf der einen – und böse Suren für „islamistische“ Muslime auf der anderen Seite. Genauso wenig wie es einen guten Mohammed für „friedliche“ und einen bösen Mohammed für „islamistische“ Muslime gibt. Es gibt nur einen Mohammed, dessen Worte und Taten bis auf das Komma genau im Hadith – der Überlieferungen der Worte, Taten, Billigungen, Missbilligungen, Empfehlungen des Propheten – beschrieben ist. Dieser Hadith ist im identischen Wortlaut sowohl den „moderaten“ als auch den „fundamentalistischen“ Muslimen zugänglich – und es gibt nur diesen einen Hadith. Denn so wenig es einen Geheim-Koran gibt, so wenig existiert ein Geheim-Hadith.

Zur Annahme, dass es all das geben könnte, könnte man nämlich kommen, hört man westlichen Wohlmeinenden und Gutmenschen zu, die nicht müde werden, den Islam in zwei Teile zu spalten: Islam versus

Alle “Islamisten” bezeiegen sich auf denselben Koran wie die angeblich gemäßigten Moslems. Sind erstere dumm, da sie den Koran nicht begreifen? Oder haben sie ihn viel besser verstanden als moderate Moslems??

Islamismus. Guter Islam versus böser Islam. All jene Gutmenschen vermochten bislang jedoch keine Trennlinie anzugeben, an der sich die eine von der anderen Islamversion klar und unzweideutig scheidet. Versuche, dies zu tun, gibt es zuhauf. Man könne, glauben sie, den guten Muslim vom bösen an ihrem Verhalten und Aussehen unterscheiden: wer brav in die Moscheen geht und betet, wer über einen guten Charakter verfügt, auch gegenüber „Ungläubigen“ friedlich ist, wer nicht insgeheim an Bomben bastelt und in die westliche Gesellschaft integriert ist, der gilt als moderater, guter Moslem. Wer jedoch mit wallendem Bart herumläuft, den Koran stets griffbereit hat und heimlich an Bomben bastelt, wer gar Terrorakte plant oder sie selbst durchgeführt hat, wer sich von „Ungläubigen“ absondert und ein finsteres Wesen hat, den zählt man eher zu den bösen Muslimen – den „Islamisten“.

Woran erkennt man “Islamisten”?

Am Äußeren erkennt man also Islamisten nicht. Und wie wir bei Mohammed Atta sehen, auch nicht an deren Charakter. Also erkennt man sie an ihren Taten? Ist also, wer Bomben wirft, ein „Islamist“ – und einer, die dies nicht tut, „moderat“?

Auch diese Annahme erweist sich als Irrweg. Die bedeutendsten Islamisten haben selbst nie eine Bombe gebaut. Das lassen sie das Fußvolk tun. In Wahrheit bekleiden „Islamisten“ häufig hohe Ämter, sind Vorsitzende von Islamvereinen oder Berater westlicher Regierungen in Sachen Islam und stehen also in der Mitte jener islamischen Welt, die als „moderat“ bezeichnet wird. Sie tragen Gewänder von Imamen oder Ayathollas, haben bürgerliche Berufe wie Richter, Wissenschaftler, Autoren oder Politiker. In aller Regel haben sie einen ausgesucht höflichen und zivilisierten Umgangston, schlagen ihre Frauen nicht oder nur selten und gehen keinesfalls so oft in die Moscheen, wie sie es eigentlich müssten. Und doch handelt es sich um absolut gewaltbereite „Islamisten“, die in ihrem geschickten Vortäuschen von Friedfertigkeit, Dialog- und Kompromissbereitschaft beträchtliche Erfolge erzielen – und denen die Multikulti-Anhänger in Scharen auf den Leim gehen. Jene angepassten, moderat daherkommenden geistigen Führer des Islamismus sind jedoch wesentlich gefährlicher, als es Bomben je sein können. Sie alle vertreten den wahren, den ungefilterten Islam. Und tatsächlich kennen sie die Suren bis ins Detail, so wie sie auch Mohammeds Leben und Aussagen bis ins Detail studiert haben. Und daher tun sie alles, die Ziele des Propheten und die Inhalte der Suren unverfälscht und detailgetreu umzusetzen. Und wenn es sein muss auch mit Terror, wie von Allah an zahlreichen Stellen im Koran befohlen:

Sure 2, Vers 216:
„Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er euch ein Abscheu. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht.“ (Gemeint ist der Kampf mit Waffen)

Sure 8, Vers 59, 60:
„So rüstet wider sie (die Ungläubigen), was ihr vermögt an Kräften und Rossehaufen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euern Feind und andre außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt. …“

Sure 9, Vers 5:
„Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist erzeihend und barmherzig.“ (Für westliche Medien zitieren islamische Geistliche nur den letzen Satz dieses Koran-Verses. )

Sure 9.123
“O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und lasst sie in euch Härte finden; und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

Sure 47, 4-5
“Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

Sure 8, Vers 12:
„ … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

Sure 8, Vers 39:
„Und kämpfet wider sie (Anm.: die Ungläubigen), bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“

Sure 8, Vers 55:
Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.“

Sure 5, Vers 17
„Ungläubig sind gewiss diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“

Sure 9, Vers 123
“Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt. Ihr müßt wissen, dass Allah mit denen ist, die (ihn) fürchten.

Sure 5, Vers 51:
O die ihr glaubt! Nehmet nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind Freunde gegeneinander. Und wer von euch sie zu Freunden nimmt, der gehört fürwahr zu ihnen. Wahrlich, Allah weist nicht dem Volk der Ungerechten den Weg“

Das ist nur ein Bruchteil von insgesamt unfassbaren 2.000 Zitaten aus dem Koran (und den Hadithen) – jenem heiligen Buch, der in den Augen der Muslime Allahs gesprochenes Wort selbst enthält (“Verbalinspiration”) – wo er seine Gläubigen unmissverständlich dazu aufruft, gegen die „Ungläubigen“ dieser Welt bis zu deren letztendlichen Vernichtung zu kämpfen.

„Islamisten“ und „moderate“ Muslime gehen also täglich miteinander um, sie kennen sich, pflegen Freundschaften untereinander, tauschen sich aus, auch in religiösen Fragen. Oft entstammen sie derselben Familie, hatten dieselbe Erziehung. Entgegen landläufiger Meinung sind „Islamisten“ selten arm, noch seltener ungebildet. Doch es wird noch diffuser:

Selbst bei ein und derselben Person kann sich der Zustand „Islamist“ bzw. „moderater“ Muslim ändern . Aus einem „islamistischen“ Ibrahim kann ein „moderater“ Ibrahim werden – und umgekehrt – und in Ausnahmefällen sogar mehrfach während seines Lebens.

Fragen die zeigen, dass es keine “Islamisten” gibt. Sondern nur Moslems

Wenn sich der „moderate“ Islam vom „Islamismus“ tatsächlich so fundamental unterscheidet, wie Westler meinen, dann stellen sich automatisch folgende Fragen:

  • Warum protestieren dann nicht Millionen der als gemäßigt und moderat geltende Muslime tagein tagaus in ihren Ländern und in den Städten der übrigen Welt gegen jene „Islamisten“, die doch offenbar die Lehre des Islam so gründlich missverstehen und so das Ansehen ihrer angeblich doch friedlichen Religion beschmutzen?
  • Warum organisieren moderate Muslime nicht ähnlich gewaltige Großdemonstrationen, wie man sie es im Zusammenhang mit den Veröffentlichungen der Mohammed-Karikaturen kennengelernt hat, auf denen sie sich in Plakaten klar und deutlich von den Islamisten distanzieren?
  • Warum werden seitens der islamischen Intellektuellen nicht Buch um Buch herausgegeben, in der sie den Unterschied von gutem und bösem Islam für jedermann verständlich darstellen?
  • Warum senden islamische Fernsehsender nicht Tag und Nacht Reportagen über den Islam und Talk-Shows mit Islamexperten, in denen sie den Islam vom Islamismus so deutlich unterscheiden, dass es jeder nachvollziehen kann?
  • Warum ergehen so gut wie niemals Todes-Fathwas gegen „Islamisten“ – wenn sie, wie behauptet, tatsächlich Feinde des Islam seien?
  • Warum wenden sich die Prediger in den Moscheen der Welt nicht mit aller Härte gegen jene „Islamisten“, die doch offenbar den Koran vollkommen falsch interpretieren?
  • Warum beweisen sie in ihren Predigten und Interviews, in ihren Artikeln und Büchern nicht, dass der Koran und Mohammed Terror und Mord verbieten – und zwar grundsätzlich verbieten?
  • Warum werden „Islamisten“ nicht aus der umma des Islam verbannt?

Die Antwort: die Führer des „moderaten“ Islam tun all das nicht, weil sie es nicht tun können. Wissen sie doch, dass die „Islamisten“ den Koran weitaus besser kennen als der Rest der Muslime – und dass „Islamisten“ letztendlich genau das umsetzen wollen, was der Koran ihnen vorschreibt und was Mohammed ihnen einst selbst vorgelebt hat. Dass sie – um es auf den Punkt zu bringen – im Prinzip die Gläubigsten und Frömmsten innerhalb der islamischen umma, der Gemeinschaft aller Gläubigen sind.

Die einzig real existierende Trennlinie zwischen Islam und Islamismus ist die in den Köpfen friedens- und harmoniesüchtiger Westler, die nicht glauben und fassen können, dass es unter den etablierten Weltreligionen eine Religion gibt, die aus dem Rahmen fällt und damit die so gefürchtete Ausnahme bildet.

Sie haben einen derartigen Horror vor den Konsequenzen eines solchen Gedankens, dass sie ihre Augen vor der Realität krampfhaft verschlossen halten.

Der Islam – eine Religion, die das Töten sanktioniert

Westliche Intellektuelle, sofern sich diese nicht intensiv und professionell mit dem Islam beschäftigt haben, machen in der Regel den Fehler, dass sie ihr persönliches Basiswissen über ihre eigene Religion (etwa Christentum) in einem Analogieschluss auf den Islam übertragen. Dieser Transfer mag in wesentlichen Punkten bei den meisten Großreligionen zutreffen (Friedfertigkeit, Tötungsverbot), ist aber, was den Islam anbelangt, grundsätzlich falsch und letztendlich verhängnisvoll. Denn der Islam ist einzigartig, was seinen universalen politischen Herrschaftsanspruch anbelangt. Mohammed war nicht nur Religionsstifter, sondern zugleich Staatsmann, Eroberer, Richter und Auftraggeber zahlreicher Morde an seinen Kritikern. Mohammed war ein Prophet, der zahlreiche Angriffskriege führte, Karawanen ausrauben ließ, Lustsklavinnen hielt und seine Gegner schon zu Lebzeiten gnadenlos umbringen ließ. Exekutive, Legislative und Judikative lagen allesamt und zeitgleich in seiner Hand – eine Gewaltenteilung wie in den westlichen Ländern ist daher dem Islam bis heute zutiefst fremd.

Im Prinzip handelte Mohammed damals also nicht anders als die Islamisten heutzutage, und dementsprechend verweisen sie bei ihrem Terror stets und unwiderlegbar auf den Propheten und dessen Terrorhandlungen selbst.

In Wahrheit ist der moderate Islam noch gewalttätiger als der radikale

Dennoch sind die seitens der „Islamisten“ begangenen Gewaltakte in der historischen Summe weitaus niedriger als jene, die strukturell im Namen des „gemäßigten“ Islam seit 1400 Jahren tagtäglich begangen werden: Allein die Opfer sogenannter „Ehrenmorde“, die so gut wie ausschließlich in den Ländern des Islam (und auch in den westlichen Ländern fast nur von Muslimen) verübt werden, übertreffen mit der Zahl von 5000 Toten jährlich (UN-Schätzung) bei weitem die jährlichen Opfer seitens „islamistischer“ Terrorakte. Dazu kommen die Opfer der täglichen menschenrechtsfeindlichen Scharia-Praxis (Steinigungen, Hängungen, Auspeitschungen), die zahlreichen Selbstmorde, die auf das Konto von Zwangsheiraten gehen – und dergleichen mehr.

Die im Namen des „moderaten“ Islam strukturell begangenen täglichen Kollateralschäden als Ergebnis einer mittelalterlich-barbarischen Rechtsauffassung (Scharia), einer Frauendiskriminierung historischen Ausmaßes (Geschlechterapartheid), einer bis heute noch praktizierten Sklavenhaltung, die in ihrer Summe diejenige des Westens bei weitem übertrifft [vgl. B.Etemard: „L’ampleur de la traite nègriere”, Bulletin du Department d’Histoire Economique, Genf 1989] und einer Verfolgung von „Ungläubigen“ in den meisten Ländern des Islam stellen die Zahl der Toten infolge islamistischer Terrorattacken weit in den Schatten.

Das einzige was die Toten des „Islam“ von denen des „Islamismus“ unterscheidet ist die Lautstärke, unter der sich das jeweilige Morden vollzieht.

„Islamisten“ hingegen zielen auf die größtmögliche mediale Wirkung ihrer Terroranschläge und bevorzugen daher publikumswirksam Bomben– und Selbstmordattentate. Im „moderaten“ Islam vollzieht sich das Morden jedoch eher im Stillen. Islamische Medien zeigen ungern die grausamen Szenen einer Steinigung und auch nicht gerade gerne, wie 14-Jährige Mädchen an Baukränen aufgehängt werden, weil sie gegen die Scharia verstoßen haben.

Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

Denn der Islam ist in Wirklichkeit ein theokratischer Totalitarismus mit schriftlich verfasstem Weltherrschaftsanspruch. Erst wenn  die Welt – so der einhellige Glaube des Islam – vollkommen islamisch geworden ist, kann und wird ewiger Friede herrschen (dar a-Islam). Und wenn für das Erreichen dieses Endzustands blutiger Terror gegen die Ungläubigen dieser Welt nötig sein sollte, dann muss dieser Terror eben erfolgen – geschieht er doch zum Ziele eines ewigen Weltfriedens unter dem Banner des Islam. So steht es im Koran, so will es Mohammed, so will es der Islam: das oberste Ziel dieser „Friedensreligion“ ist die Herrschaft über die Welt.

So furchtbar es für einen normalen Menschen ist, sich an diesen Gedanken zu gewöhnen – noch furchtbarer werden die Konsequenzen sein, es nicht zu tun. Doch der Befehl zur Erringung der Weltherrschaft stammt von Allah selbst und ist im Koran von jedermann nachzulesen:

Sure 48, Vers 28
“Er ist es, Der Seinen Gesandten geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, dass Er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger.”

Unzählige Muslime haben diesen Welteroberungsauftrag in öffentlichen Reden in Vergangenheit und Gegenwart betont. In zahllosen Schriften des Islam und Büchern über den Islam kann man darüber nachlesen. Muslime wissen, dass dieser Weltherrschafts-Auftrag existiert und dass ihre Religion ihnen gebietet, ihn auch einzulösen. „Unmissverständlich und in jeder Hinsicht zwingend“ sei der Auftrag zum Dschihad, zum Krieg also gegen die „Ungläubigen“ dieser Welt, führte unlängst etwa Scheich Omar al-Bakri in seiner Reaktion auf die berühmt gewordene Regensburger Papstpredigt an, und attestierte dem  „ungläubigen“ Papst, unwissentlich etwas Richtiges geäußert zu haben:

“Jawohl, es gibt den Zwang, den Islam als politische Ordnung durchzusetzen – so wie die Heere des Islam Teile des Römischen und des Persischen Reiches erobert haben.” Dieser Auftrag sei selbstverständlich offensiv, beharrt Scheich Bakri: “Lasst euch da nichts vormachen.” Das Dar al-Harb, das Haus des Krieges, erobert der Islam “mit dem Schwert und nicht mit dem Gedanken”. (Scheich Omar al-Bakri, in einer Predigt in Tripolis)

Zitat aus: DER SPIEGEL 38/2006 vom 18.09.2006, Seite 68

Keine Einzelmeinung, wie westliche Gutmeinende meist vermuten. Al-Bakri gibt unverstellt, ohne die übliche Tayiya-Taktik, den Blick frei auf das Hauptziel seiner Religion. Auch weltliche Muslime denken nicht anders. Hören wir uns ein paar Stimmen dazu an:

Der deutsch-türkische Vural Öger (Öger-Tours), der für die deutsche SPD im Europaparlament sitzt, bei einem Essen mit seinen türkischen Freunden der größten türkischen Zeitung “Hürriyet”:

“Das, was Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1683 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen”. [

Aus: Hans-Peter Raddatz: „Von Gott zu Allah?“

Necmettin Erbakan,ehemaliger türkischer Premierminister, Vorgänger von Erdogan:

“Unser Ziel ist es, auf dem europäischen Kontinent Wurzeln zu schlagen und dort in Ruhe und gemäß den Gesetzen zu leben, so dass eines Tages vielleicht ganz Europa muslimisch ist.”

Das Middle East Media Research Institute (MEMRI)

Der türkischstämmige  “Kalif von Köln”:

“Unser Ziel ist die Weltherrschaft des Islam!”

www.welt.de/data/2004/05/27/283388.html

Der bosnische Präsident A.Izetbegovic:

“Die islamische Bewegung muss die Macht im Staate ergreifen, sobald sie moralisch und zahlenmäßig so stark ist, dass sie die bestehende nichtislamische Macht stürzen und eine islamische Macht errichten kann.”

in “Die Welt” am 09.02.1993

Hassan al-Banna, der Gründer der Muslimbruderschaft:

“Es liegt in der Natur des Islam, zu herrschen und nicht beherrscht zu werden, seine Gesetze allen Nationen aufzuzwingen und seine Macht über den gesamten Planeten auszuweiten.”[

u.a. in: http://jacquesauvergne.wordpress.com/2008/08/23/084/

Derlei Äußerungen sind so zahlreich, dass man ganze Bücher damit füllen Könnte. Für das Hauptziel Weltherrschaft hat der Islam jedes Mittel geheiligt, auch das Töten Unschuldiger. Der Islamwissenschaftler Hans-Peter Raddatz schreibt dazu:

„Jeder Muslim hat das Recht, Nichtmuslime zu töten, wenn sie Schuld auf sich laden, indem sie den Islam ablehnen und sich sogar dessen Ausbreitung entgegenstellen.“

Hans-Peter Raddatz, in: Eine öde Wissenswüste, Rheinischer Merkur Nr. 44, 30.10.2003

Wer den Islam und seine Ziele kennen will, der kann es auch. Er muss sich nur mit den Quelltexten dieser Religion befassen, so mühsam das auch sein mag. Bereits vor mehr als 200 Jahren war Frankreichs größter Aufklärer, Voltaire, trotz der im Vergleich zur heutigen Zeit sehr dürftigen Informationslage über den wahren Charakter des Islam weitaus besser informiert als die meisten westlichen Intellektuellen, Publizisten und Journalisten der Gegenwart. In bezug auf den Islam fragte er sich schon damals:

„Was soll man einem Menschen antworten, der einem sagt, er gehorche lieber Gott als den Menschen, und der glaubt, in den Himmel zu kommen, wenn er einen erdrosselt?“[

Voltaire, zitiert von Thomas Assheuer; in: ZEIT-online: Fanatismus oder Vernunft, 15.02.2007, Nr.8

„Islamisten“ unterscheiden sich von „moderaten“ Muslimen also vor allem darin, dass sie Koran und Hadith wortwörtlich nehmen und sich Satz für Satz an die Anweisungen Allahs und Mohammeds halten. Sie sind damit die gläubigere Variante des islamisch eher ungebildeten „moderaten“ Muslims und diesem im Handeln und der Begründung ihres Tuns stets voraus.

Denn im Gegensatz zum nicht ganz koran- und mohammedfesten Durchschnittsgläubigen können „Islamisten“ ihre Position stets exakt auf die heiligen Texte ihrer Religion begründen und konnten sich daher unter Berufung auf die Originalquellen des Islam gegenüber allen reformistischen Kräften letztendlich immer durchsetzen.  Aufgrund dieser Koranfestigkeit hatten die radikal-islamischen Kräfte daher stets das Sagen, betrachtet man die 1400-jährige Geschichte des Islam in ihrer Gesamtheit und nicht nur kurze „liberalere“ Epochen, die es auch gegeben hat. Die Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus ist un-islamisch und kann vor der Realität nicht bestehen. Der Islamkenner Eberhard Troeger schreibt dazu:

„Es ist eine verkürzte Sichtweise, nur die „radikalen“ Muslime Islamisten zu nennen. Radikale Islamisten sind daran erkennbar, dass sie ihre Ziele so rasch wie möglich erreichen wollen, während moderate Islamisten einen langen Atem haben und vielfältige Strategien zur Durchsetzung des Islam nutzen, die mit ihren ideologischen Gedanken und Zielen oft nicht sofort erkennbar sind.“[

Eberard Troeger, in: Islam oder Islamismus? – Argumente zu seiner Beurteilung, Institut für Islamfragen, Sonderdruck Nr. 5

Islam und Islamismus sind also identisch.

„Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam“ [Welt online, 29. Dezember 2007], betont auch der türkische Schriftsteller Zafer Senocak, der sich zeitlebens mit seiner Religion befasst hat. Wer dies nicht begreift, hat keine Chance, sich diesem weltbedrohenden Totalitarismus auch nur in Ansätzen wirkungsvoll entgegenzustemmen. Wer dies nicht begreift, wird auch Sätze wie die folgenden niemals wirklich verstehen:

Reda Seyam, 45, Ägypter, der Mitwisserschaft der Bali-Attentate verdächtigter Muslim mit deutschem Pass:

„Laut Koran ist es in Ordnung, Terrorist zu sein! Laut Koran ist es eine Pflicht, Ungläubige umzubringen!“[

SPIEGEL-online,  18.07.2003

Al-Badr Sprecher Mustaq Aksari:

„Der Islam muss die Welt regieren – und solange er dies nicht tut, werden wir weiterhin unser Leben dafür opfern!“[

Al-Badr Sprecher Mustaq Aksari,- CNN September 19,2001

Scheich Omar al-Bakri aus dem Libanon:

“Lasst euch da nichts vormachen. Das Dar al-Harb, das Haus des Krieges, erobert der Islam mit dem Schwert und nicht mit dem Gedanken”.

DER SPIEGEL 38/2006 vom 18.09.2006, Seite 68

Die Liste solcher und ähnlicher Zitate ließe sich beliebig verlängern. Eines ist jedem Islamkenner (und jedem Islamgelehrten) klar: die Aussagen der oben Zitierten sind keine Hirngespinste abnormer islamischer Persönlichkeiten, die den Islam nicht „richtig“ begriffen haben, wie Westler gerne mutmaßen. Jene Aussagen geben den Kern der Botschaft und der Ziele des Islam exakt wieder, weswegen ihnen von keiner islamischen Seite, auch nicht von europäischen Islamverbänden, widersprochen wird oder je widersprochen wurde. Der französische Philosoph Blaise Pascal bringt den Fundamentalunterschied zwischen Islam und anderen Religionen knapp und präzise auf den Punkt:

“Jesus ließ sich ermorden; Mohammed ließ morden.”

***

Bitte beachten Sie, dass die extrem zeitaufwendige Arbeit an diesem Blog
nur durch Ihre Spenden weitergeführt werden kann:

IBAN: HU61117753795517788700000000
BIC (SWIFT): OTPVHUHB

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

167 Kommentare

  1. über den Islam ist alles gesagt-alles dokumentiert

    die Verbrecher sitzen in den schulen der uni Städten wie Heidelberg-

    ich kann das beurteilen.ich bekomme das mit- aber die Eltern lassen das ganze zu die Gehirnwäsche der linksgrünen Lehrerinnen.

    die 5 grössten VERBRECHER Anstalten

    RADIO

    SCHULE

    FERNSEHEN

    UNIVERSITÄT

    ZEITUNG

    und das weltweit- um den NWO/KALERGI VÖLKERMORD möglichst lange geheim zu halten.

    • DEUTSCHE BAHN

      offene bunte GESELLSCHAFT

      voll auf KALERGI KURS

      die Verbrecher sitzen in allen deutschen KONZERNEN ( oder anti deutschen )

    • @ steffen lutz

      Wie schon KILLARY zuvor scheut auch das MAAS-Männlein in seiner heuchlerischen “Beileidsbekundung” das Wort “CHRISTEN” wie der Teufel das Wehwasser und spricht nur von irgendwelchen “Opfern”, während er sich beim Christchurch-Fake-Attentat mit den Moslems SOLIDARISIERTE!

      Ein unfaßbarer Vorgang, der in einem normalen Land zum SOFORTIGEN STURZ eines solchen Charakter-Lumpen geführt hätte!

      https://www.mmnews.com/politik/122936-maas-zu-christchurch-angriff-auf-uns-alle-maas-zu-sri-lanka

      Wenn’s der “ISIS” (= Israel Secret Service) war, kann MerKILL den “ISIS-Kämpfern” und “Dschihadistenmilizen” ja in unserem von ihr in “das größte Shithole Europas” verwandelten Land “politisches Asyl” gewähren, damit sie sich hier von der Ermordung von 300 Christen “erholen” können!

      • @ Alter Sack

        All das läßt doch nur einen Schluß zu:

        Alle unsere Politiker haben ungeheuren Schiß, sich mit dem Islam anzulegen und unterwerfen sich geflissentlich vorbeugend.

        Sie befürchten (zu RECHT), daß andernfalls unsere großen Sakralbauten BRENNEN und in die Luft gesprengt werden, unsere friedlichen Zivilisten, Frauen und Kinder, Alte und Gäste einfach so in “Alltags”-Käfigen wie Zugabteilen, U-Bahn-Waggons etc. ABGESCHLACHTET UND GEAXTET werden. (Bataclan, Nizza, Berlin, Brüssel, Flughäfen, Züge, Fußballstadien…)

        Wie TIERE!

        Die haben einfach nur riesige ANGST und wissen nicht, wie sie das anpacken sollen.
        Es ginge nur mit einem koordinierten GEGENANGRIFF in Blitzkriegs-Taktik.

        Und für JEDEN Terroranschlag weltweit vom Islam gegen Kirchen und andere Ziele einfach VERGELTUNGSSCHLÄGE in Form von (noch) friedlich-wirtschaftlichen Sanktionen und natürlich sofortiger Schließung von Moscheen auf westlichem Territorium und massenhafter Ausweisung von Moslimen aus den westlichen Ländern, auch völlig unschuldigen. SOFORTIGES ISLAMVERBOT.
        Den Koran ebenfalls als Besitz auf den Index stellen und AUSSCHAFFEN.

        Und die weltweit flächendeckende Wiedereinführung der Todesstrafe für Terroristen natürlich.

        Genau nach dem Prinzip jeder Vergeltungsmaßnahme.
        Die Klasse wird mit dem Täter mitbestraft, solange bis das AUFHÖRT.

        Und das ist die friedliche Lösung. Die kriegerische sieht so aus, daß der schwarze Würfel verpufft wird.

        Hinzu kommt noch erschwerend, daß es mächtige Zirkel gibt, die dieses Chaos genau so wollen und deren Interessen das nützt.

        Und die OIC muß abgefafft werden. Eingestampft.
        Null Mitspracherecht, keine politische Macht.

      • Maas ist der größte Vollidiot unter allen Politikern der Nachkrkriegszeit.
        Er findet auch dass die Unterstützung von UCK Terroristen in der Balkanregion und dass die Bombardierung von Serben richtig war…

      • @eagle1 – wenn die Regierung (längst) nicht mehr weiß, wie sie den Islam händeln soll, warum haben sie dann nochmal 2 Millionen reingelassen u. den Migrationspakt nicht nur unterschrieben, sondern selbst veranlasst??
        In Frankreich droht ein Offizier Macron mit Absetzung, leider gibst vorerst nur franz. Videos dazu.
        Bei uns erfährt man rein gar nichts darüber…
        Notre-Dame wird zum Bumerang für die franz. Regierung, dort ist gerade “der Teufel los”..
        Meine Reste an Schulfranzösisch reichen für Übersetzungen leider nicht, gibts hier jemanden, der das kann?

      • KO

        eben, eben, Sie stellen die richtige Frage.
        Dass unsere Oberverbrecher einfach nur zuviel Angst um die Innere Sicherheit hätten, soll vielleicht mal der Michel glauben, wird aber durch ihr widersprüchliches Handeln vollständig widerlegt.
        Sicher, man müsste sich auch gegen Brüssel durchsetzen, aber wo ein Wille, da ein Weg – das “kleine” Österreich kann’s auch.
        Ich schätze, es existieren diverse Geheimverträge mit muslimischen Staaten und wenn die nicht erfüllt werden, wackeln die EU-Balken. Wobei auch keine Rede davon sein kann, dass irgendjemand gedenkt Vertragsbrüchig zu werden, denn sonst dürften solche Verträge ja auch gar nicht erst existieren.
        Nee nee, das ist schon alles pure Absicht.
        Es gibt keinen Grund falschen Fährten zu folgen, oder sich Alibis einfallen zu lassen – obwohl, ich gestehe, die Überlegung von eagle hatte ich auch schon, verwarf sie aber alsbald aus den besagten Gründen.

      • @ KO

        Ja, das mit der Drohung vom Offizier hat hier ein anderer Mitforist schon eingestellt.
        Mit Link.

        Aber das ist wirklich ein wichtiges Detaill, was hier in Schland geflissentlich verschwiegen wird.

        Ich hatte das auch an anderer Stelle geschrieben: Notre Dame wird denen auf die Füße fallen, das fängt gerade erst an, und da fallen nicht nur ein paar Brocken. Das wird ein Erdbeben der Stärke 9,5

        http://www.das-erdbeben.de/rekorde.htm

        Wenn dem Normalfranzmann erst einmal dämmert, WER HIER DEN DOM ANGEFACKELT HAT, dann wird’s eng.

        Auch für die französische Freimaurerei, und ihre Anhängsel.

        Hier habe ich zum anderen WAHNSINNS-ATTENTAT in Sri Lanka noch ein paar interessante Fakten in einem Video entdeckt.

        Vielleicht ist das etwas Neues.
        Täter sollen stinkreiche Industriellenkreise gewesen sein, die den sri lankanesischen Sicherheitsapparat gezielt unterwandert hatten.

        !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        Museltypisch.

        Zu viele Zufälle

    • Eine Kreuzigung und 36 weitere Hinrichtungen in Saudi Arabien
      Insgesamt 37 Menschen wurden am Dienstag in mehreren Städten hingerichtet.
      Saudi Arabien ist jenes Land, das weltweit die zweitmeisten Todesurteile vollstreckt.
      https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5616911/Eine-Kreuzigung-und-36-weitere-Hinrichtungen-in-Saudiarabien

      Ich glaube als Lohn dafür, dass Saudi Arabien so viele Menschen hinrichtet udn einige verurteilte Menschen sogar kreuzigt, sollte der korrupte Idiot Trump noch einmal nach Saudi Arabien fahren um Schwerttänze mit diesen Terroristen mitzutanzen.

      Saudi Arabien begeht gegenwärtig außerdem einen Völkermord in Jemen. Was macht der Westen? Er verkauft munter weiter Waffen an dieses Terror-Regime….

      Ein vernünftiger US Präsident hätte gleich nach Amtsübernahme die Bombardierung dieses Terror-Staates angeordnet. Saudi Arabien finanziert 95% aller weltweiten radikalen Islamisten!

    • Solange die Pest des 21-sten Jahrhunderts, das heißt der sunnitische Islam udn ihre verfluchte Fatwa Behörde in Ägypten nicht verboten sind, wird der Islam weiterhin die gesamte Welt mit den Terroranschlägen überziehen und ständig gegen die Ungläubigen hetzen und Hasspredigten verbreiten!

  2. Und wenn man dann noch bedenkt, dass in islamischen Ländern dieser Terror und diese Morde gefeiert und bejubelt werden, wird einem schlecht.

    Ihr IQ-60-Islam-Monster: Was freut ihr euch über die Untaten von euch und euresgleichen. Worauf seid ihr stolz! Dass ihr absolut nichts Positives zuwege bringt? Dass ihr nichts Positives leistet? Und dabei fordert ihr für jeden kriminellen Mist, den ihr fabriziert, und für eure Rückständigkeit, für euren Hass und eure Intoleranz die Religionsfreiheit ein.

    Ihr solltet euch merken: Religionsfreiheit steht Andersgläubigen auch zu!

    Und dann sitzen diese üblen Gestalten schon bei uns, gut abgesichert und finanziert, und wenn man sie schief anschaut, schreien sie “Rassismus, Nazi, Ausländerfeindlichkeit”. Haut doch endlich ab. Nicht nur ich ertrage euch nicht mehr.

    Aber ihr werdet ein Mal ernten, was ihr gesät habt – und die Ernte wird die Saat um einiges übertreffen. Und so wie ich euch einschätze, werdet ihr Zeter und Mordio schreien, und ihr werdet eure Gräueltaten, die ihr verübt habt, wieder auf unschuldige Menschen schieben.

    • TonivonderAlm, das was Sie schreiben, trifft derart zu. Es ist Krieg. Krieg gegen das Christentum, Krieg gegen alle friedfertigen Religionen. Krieg gegen das schöpferische Denken. Krieg aus Neid, Habgier, Missgunst und geistiger Unfähigkeit, selbst schöpferisch tätig zu werden, und geistiger Minderbemitteltheit. Die Erschaffer dieser feigen Meuchler, sind Saudi arabien, die USA und Israel. Es kommen sicherlich noch einige hinzu.

      In Afghanistan hat der IS genauso gehaust, wie jetzt in Sri Lanka, Indien oder Pakistan. Und in Europa, wird es auch immer schlimmer. Der Islam ist so intolerant, das er in Afghanistan sogar die in Fels gehauenen Buddha-Statuen sprengen ließ.

      Ein Zeichen dafür, das von den anderen Galubensformen, nichts mehr übrig bleiben soll. Sie sollen restlos vernichtet werden. So wie im irak, ganze uralte historische Städte in die Luft gesprengt wurden. Der Islam ist die Inkarnation der Intoleranz. Das, was in Sri Lanka geschehen ist, kann man nicht mit den Geschehnissen in der Moschee’ in Christchurch begründen. Da gibt es keinerlei Zusammenhang. Es sei denn man schafft ihn künstlich.

      Frankreich und den Franzosen, wünsche ich einen anderen Präsidenten. Frei von Bilderbergern und Freimaurer Zugehörigkeit. Und solange hier in der BRiD., angepasste Gutmenschen das Sagen haben, sitzen wir in der Falle und müssen uns täglich mäucheln lassen. Wir müssen warten, bis größere Teile des Volkes den Partisanenkrieg gegen uns satt haben, und uns dann wehren können. Ob das gelingt, ist eine andere Frage. Die mehrfach täglichen Übergriffe, können auch abstumpfen.

      • @ Herr Karl:
        Im Osten stumpft nichts ab!
        Das formt sich gerade zu einem Volkshass der sich gewaschen hat!
        Es kocht ohne Ende! Jo Nord Östlicher desto ausgeprägter! Typen wie Hynen!
        Mit Muskeln, Hirn und Eiern! Zusammenhalt wird hier Groß geschrieben!
        Das ist gut so! Die Front des Widerstands wird vom Osten ausgehen!

        Krieg den BRD Verbrechern! Hängt sie höher! Oder Feuer frei!

    • @ TonivonderAlm

      Wenn ichs recht bedenke. Jetzt wäre eigentlich der Zeitpunkt gekommen, wo das mit dem Andersgläubigen und Gläubigen und überhaupt religiösen Zeug ein Ende haben könnte.

      Es geht einfach nur noch um Bestrafung.
      Um ein ZURECHTRÜCKEN der Verhältnisse auf diesem Erdball.
      Islamverbot.

      Die Reconquista aller islamisch besetzten Gebiete und Länder.

      Wozu sollte man noch inhaltlich argumentieren.
      Die sind doch schon beim allerletzten Argument angekommen.

      Bumm, ist deren Argument.
      Was ist denn also eine angemessene Antwort auf dieses Argument?

      Und wie setzt man diese Antwort schnellstmöglich um. Darum geht’s.

      • eagle1:

        “Wenn ichs recht bedenke. Jetzt wäre eigentlich der Zeitpunkt gekommen, wo das mit dem Andersgläubigen und Gläubigen und überhaupt religiösen Zeug ein Ende haben könnte.”

        Es würde funktionieren, wenn man sich gegenseitig in Ruhe lassen und akzeptieren würde. Jeder darf doch das glauben, was er möchte. Das nennt man Religionsfreiheit, auf die sich gerade der Islam dauernd beruft.

        Ich selbst habe noch nie mitbekommen, dass Christen, Juden (und da sind nicht die Zionisten gemeint), Buddhisten, Hindus und was es noch so alles gibt, sich derart übel aufführen.

        Ich habe noch nie mitbekommen, dass die von mir Genannten dauernd in die Luft sprengen, über Tod und Verderben verbreiten und darauf auch noch stolz sind. Ich habe noch nie mitbekommen, dass die von mir Genannten ihre weiblichen Verwandten rüde ums Leben bringen, wenn an diesen weiblichen Verwandten etwas nicht passt. Und ich habe noch nie mitbekommen, dass die bei den von mir Genannten alte, dreckige, stinkende Säcke kleine Mädchen heiraten. Und generationenüberdauernde Blutsverwandtenehen sind da auch nicht üblich.

        Ich hätte nie gedacht, dass man im 21. Jahrhundert noch so rückständig, hasserfüllt, strunzdumm sein kann – und dafür auch noch hofiert und bedauert wird.

        Aber ich denke mal, dass uns deswegen auch die Eine-Welt-Religion aufs Auge gedrückt werden wird. Es soll nur noch eine Religion geben – zusammen mit der Eine-Welt-Ordnung. Und dann soll es auch keine Übergriffe, keinen Terror, keine Ehrenmorde mehr geben.

        Es könnte allerdings auch sein, dass diese Neue-Welt-Bejubler und Förderer auch ihr blaues Wunder mit dem Islam erleben, denn der Islam will die Weltherrschaft. Und unsere verweichlichten, schäbigen, feigen, rückgratlosen “alle Religionen sind gleich und keine Religion fordert zum Mord an Andersgläubigen auf, und der Islam ist doch so friedlich”-Bejubler dem Islam gerne die Weltherrschaft übergeben. Es werden die westlich geprägten Gesellschaften sein, die als Erste unter das Joch des Islam geraten. Da heißt es dann: “entweder man Konvertiert zum Islam oder man wird rüde und qualvoll umgebracht.” Eine andere Möglichkeit haben wir nicht beim Islam.

      • @ TonivonderAlm

        Ja, deshalb ja, es würde eben ja nicht gehen, weil die ja keine Ruhe geben.

        Ein Kommentator hat eingestellt, daß gerade in Frankreich reihenweise Kirchen angegriffen werden.

        Es ist einfach Zeit für einen Schlußstrich.
        Bilanz.
        Und dann die Konsequenzen.

        Es geht bei denen nicht um Religion, sondern um Welteroberung.
        Wie gesagt, hat dieser alte Mohammed-Kinderschänder auch nicht das geringste Spirituelle an sich selbst und seiner Lehre.
        Was soll da also Religion dran sein.

        Die Hindus haben ebenfalls verschrobene Ansichten über Kasten etc. Sie verhalten sich auch oft unverständlich, grausam gegenüber unteren Kastenangehörigen.
        Aber sie greifen uns nicht an.

        Die anderen Glaubensvereine auch nicht.
        Der Islam ist kriegerisch.
        Es ist mehr ein Militärhandbuch, als ein Religionsbuch, was die da lesen.
        Bei uns heißt sowas HETZSCHRIFT.

        Und die Umma ist eben auch extrem selbstunkritisch und denkfaul, bis selbstgefällig.
        Was will man da denn noch hoffen, es hat sich wie Sie selbst sagen in den letzten Jahrhunderten bei deren Rückständigkeit nichts geändert.

      • Der Islam ist nichts anderes als ultra-militantes, brutal-missionarisches hyperorthodoxes Judentum!!
        Selbst die Scharia ist an talmudische Gesetze angelehnt, von der Beschneidung, den Alltagsgesetzen bis zur Vielehe u. Bekleidung gibt es unzählige Parallelen.
        Bis auf das Tötungsverbot werden auch die restlichen 9 Gebote (untereinander) strikt befolgt, insbesondere die beiden ersten (du sollst keinen anderen Gott neben mir haben – der monotheistische Islamo-Zeigefinger!).
        Sie beziehen sich auf Adam u. eva, auf Noah, aufdie biblischen Vorväter, insbesondere Abraham u. Jakobs Sohn aus erster Ehe, Ismael, von dem Mohamed u. die Araber abzustammen meinten.
        Das Verhältnis zum Orginal-Judentum ist in etwa wie das zwischen Katholiken u. den ersten Reformatoren – Luther wähnte sich ja auch als Papst-u- Katholizismus-Rebell, gilt als Stifter des “wahren Evangeliums”.
        Spanien wurde von Muslimen und Juden erobert, beide lebten einträchtig 800 Jahre bis zur Reconquista nebeneinander. Dann wurden die Muslime vertrieben, die Juden flüchteten nach Frankreich u. Deutschland. Größere Progrome gegen Juden gab es hin u. wieder v.a. im Rheinland, allerdings nur zwischen 1200 (erste Städtegründungen) bis ca. Beginn der Reformation um 1500, vielleicht noch darüberhinaus. Also während eines Zeitraumes von max. 300-400 Jahren, und auch da mal in dieser, mal in jener Kleinstadt, aber nie ständig u. flächendeckend.
        Wenn Europa so unglaublich grausam zu den Juden war, warum kehrten sie nach der Reconquista nicht nach Nordafrika und in den Orient/”Palästina” zurück, wo die Moslems sich breitgemacht hatten? Angeblich waren die doch immer viel toleranter zu ihnen, eigentlich ihr “Brudervolk”??

      • PS: wo ich schon gerade dabei bin:
        Die südmittelmeerischen Diaspora-Juden lebten von 650/700 in Nordarika, in Spanien/Portugal, in Syrien, Irak u. Iran (Persien) beihnahe 1000 Jahre u. als versprengte Minderheiten bis heute unter islamischer Herrschaft, die meiste Zeit kooperativ bzw. mit Sonderstatus!
        Nach dem Fall des christlichen Byzanz/Konstantinopels blieben sie im osmanischen Reich, bekleideten dort einige der höchsten Ämter. Bei der Eroberung Byzanz, v.a. im heutigen Syrien machten sie mit den Arabern gemeinsame Sache im Kampf gegen Ex-Ostrom.
        In Osteuropa wurde ihnen ein eigenes Territorium mit völliger Autonomie zugebilligt, von dort wanderten sie über die Ukraine nach Polen u. Litauen ein (ursprünglich vom schwarzen Meer kommend, wohin sie zuvor von den Römern vertrieben wurden o. schon Handels-Enklaven gebildet hatten. Sie stammten definitiv nicht von den Chasaren-Stämmen ab, wie man immer wieder liest).
        Zu Progromen in Mittel-u. Osteuropa kam es in unregelmässigen Abständen immer wieder einmal, aber nie wurde die Gesamtheit der Juden einer Stadt o. Region dadurch ernsthaft dezimiert o. gar völlig ausgelöscht. Das zeigen die ständigen Rückkehr-Wellen, nach ein paar wenigen Jahrzehnten war der jüd. Bevölkerungsanteil meist größer als vor den Progromen!
        Soviel zu der angeblich “jahrtausendelangen” Unterdrückung u. Progromisierung der Juden, tatsächlich waren sie bis zum ersten bzw. zweiten WK zu einem guten Dutzend Millionen, wenn nicht mehr angewachsen. Der Holocaust war zweifelsohne ein teuflisch-genozidäres Dezimierungsprogramm der Nazi-Sondereinheiten u. verbündeter Staaten Osteuropas, aber von einer völligen Auslöschung des europäischen Judentums konnte nie die Rede sein, der Großteil dürfte diese Schreckenszeit überlebt haben u.o. wanderte nach Israel aus.
        Nun haben wir es mit ihren Glaubens-Vettern zu tun, die zwar überwiegend keine “Geblüts-Juden” (Semiten) sind, dafür sektiererisch-fundamentalistische “Glaubensjuden”, die sich nur durch das Recht zur gewaltsamen Missionierung u. zum Töten wesentlich vom Orginal-(Talmud-) Judentum unterscheiden. Der einzige Grund, warum sie auch die “authentischen” Juden hassen u. umbringen, hat mit der Ablehnung eines selbsternannten “messianischen Superpropheten” zu tun, der genauso wie schon zuvor Jesus als “falscher Prophet u. Irrlehrer” abgelehnt wurde. In diesem Fall allerdings durchaus zu recht!!

  3. Mal etwas anderes: Was sagen denn da die Mayzecke, die Chebli, Göre-Eckart, Roth, Beck und all die Islam-Bejubler dazu?

    Hallo Mayzecke, jetzt kannst Du Dir ja etwas überlegen. Irgendeinen bodenlosen, verlogenen Schwachsinn wirst Du schon noch absondern. Du könntest ja in der Reihenfolge: Trump, CIA, USA, Mossad, Israel, AFD, wiederauferstandener NSU, und Gesamtdeutschland in Deine Überlegungen mit einbeziehen.

  4. Es liegt an der politischen und gesellschaftlichen Verantwortung einer Regierung jedes Landes, wie sie mit diesem Islam umgeht und die Sicherheit der Bürger in den Vordergrund stellt. Offenbar ist Orban der einzige Repräsentant eines Landes, dass diese Bedürfnisse respektiert und verteidigt.

    Die primäre Ausartung des radikalen Islam in Europa haben wir aber der deutschen Regierung und seiner Repräsentanten zu verdanken, weil es im Sinne der transatlantischen Interessen so vereinbart wurde.
    Meine Theorie ist, hätte es einen Obama und eine Merkel nicht gegeben, hätten wir heute in Deutschland weniger Probleme mit diesen radikalen Moslems. Was sich derzeit bei uns auf der politischen Bühne und den diktatorischen Medien vollzieht ist eine verordnete Akzeptanz zu Gewalt im eigenen land und seiner Ignoranz.

    Um diese Probleme hier wieder in den Griff zu bekommen, müsste die Regierung zurücktreten und solche Repräsentanten wie Bundespräsident, in den Parteigremien bis runter auf lokaler Ebene müssten einem Gericht überstellt werden.

    Solange diese Ratten aber das Sagen haben, ist Deutschland in 15 Jahren komplett verloren, weil man aktiv an der Auslöschung der indigenen Bevölkerung mit allen Methoden arbeitet und die hier massenhaften Moslems sich 5-fach vermehrt haben.

    • famd:

      Um diese Probleme hier wieder in den Griff zu bekommen, müsste die Regierung zurücktreten und solche Repräsentanten wie Bundespräsident, in den Parteigremien bis runter auf lokaler Ebene müssten einem Gericht überstellt werden.

      Solange diese Ratten aber das Sagen haben, ist Deutschland in 15 Jahren komplett verloren, weil man aktiv an der Auslöschung der indigenen Bevölkerung mit allen Methoden arbeitet und die hier massenhaften Moslems sich 5-fach vermehrt haben.

      So ist es! Das, was sich in unserem Land an Negativem abspielt, liegt in erster Linie a dieser Nicht-Regierung, die keine Gelegenheit auslässt, dem deutschen Michel zu sagen, dass er von den Politikern zwar gehasst wird, aber dass der Michel doch gefälligst diese wählen soll.

      Wir brauchen keine 15 Jahre mehr, um unser Land komplett vernichtet zu sehen, und wir brauchen auch kein 10 Jahre mehr. Das geht in den nächsten 5 Jahren über die Bühne.

      • @ TonivonderAlm

        Ja, das glaube ich auch. Das dauert maximal noch 5 Jahre.
        Deshalb grinsen die sich auch so ins Fäustchen.
        Nachdem 2015 plötzliche Freudentänze der Islamen hier im Land ausbrachen, lautstarke Hochzeiten mit Autokolonnen mitten in der Stadt, auffällig viele Kopftücher und Vollverschleierte, sieht man derzeit fast nichts mehr davon.

        WARUM?

        Müssen die Damen dieser Spezies jetzt doch nicht IMMER den Schleier tragen?
        Oder gehen die gar nicht mehr aus dem Haus spazieren und einkaufen?
        Haben die ungläubiges Hauspersonal erhalten?

        Wieso sehe ich kaum noch Bekopftuchte?

        Sind sie alle freiwillig aus dem Lang gezogen?
        Wohl kaum.

        Sie verharren in Taqija-Wartestarre.

        Dazu gehört offenbar sogar das täuschungsunterstützende Ablegen des Kopftuchs, sonst sehr heilig, aber der Zweck schein die Mittel zu heiligeren.

        Sie warten und denken sich, noch maximal 5 Jahre.
        Der westen der BRD gehört ihnen schon. Es gibt schon ganze Bundesländer und große Städte, die nur noch diesen gehören.

        Ganze Provinzen. Ganze Branchen. Ganze Arbeitsmarkt-Segmente! Parteien.

      • @eagle1

        Wir sind hier ein muslimvers..chtes Städtchen – vor allem von Gastarbeiter-Großfamilien-Clans, die schon um 1970 hier ankamen – da hat sich nicht ingetriert – eher im Gegenteil.
        Die jungen Frauen der jetzt jungen Söhne im Familienalter laufen vorwiegend ohne Kopftuch herum und im Sommer auch mit Jeans und T-Shirt. – Nicht zu offenherzig, aber doch normal westlich.
        Aber auch die bekommen ein Kind nach dem anderen – das ist alles Täuschung und die Frauen von denen sind genauso mohammedhörig wie die Kerle auch. – Die Frauen tun freundlich und werden vorgeschickt, wenn die Familien was von einem wollen und darauf fallen dann die einfältigen Deutschen herein – aber dahinter stehen dann diese M…a-Typen von den Männern der Familie und die sitzen dann in den Gremien, schleimen bei den deutschen vorwiegend Männern in den Gremien, die mit ihnen kungeln und uns aller verraten.

        Es gibt keine moderaten Muslime außer Hamed Abdel-Samad, Akif Pirinci und Gleichgesinnte – Sabatina James ist ja zum Christentum konvertiert. Aber die kann man vermutlich an einer Hand abzählen.

    • @famd

      “Solange diese Ratten aber das Sagen haben, ist Deutschland in 15 Jahren komplett verloren, weil man aktiv an der Auslöschung der indigenen Bevölkerung mit allen Methoden arbeitet und die hier massenhaften Moslems sich 5-fach vermehrt haben.”

      Das würde keine 15 Jahre mehr dauern. – Ich habe heute morgen noch einem Uninformierten aus gegebenem Anlass gesagt, dass Erdogan öffentlich ins Mikrofon sagte: “Die Demokratie ist der Zug auf den wir aufspringen bis wir an der Macht/am Ziel sind”.

      Ich sagte, dass wir nur noch eine Partei wählen können, weil wir sonst in 5 Jahren Erdogan “da oben” sitzen hätten.

      Er meinte, er wüsste das alles garnicht, war aber erstaunt über die Aussage Erdogangs. Er würde das alles garnicht lesen. – Daraufhin sagte ich ihm, dass man das aber tun sollten, damit man weiß, wo wir stehen und wohin es geht. – Dann sagte ich ihm das mit Erdogan.

      ich hoffe, dass es bei ihm KLICK gemacht hat.

      Wir sollten jetzt wirklich überall, wo sich solche Gespräche ergibt, den Leuten klar sagen, was Sache ist mit logischen und faktischen Argumenten belegt und wo wir hinsteuern, sollten die Altparteien am Ruder bleiben – was alle guten Mächte und Kräfte der Erde und des ganzen Alls jetzt bitte schnellstens verhindern und die AfD an die Macht bringen.

      Auch umweltbewussten Leuten kann man sagen, dass die AfD die grünste Partei überhaupt ist, denn sie wollen TTIP weghaben, sind gegen Frackinggas-Förderung, gegen Monsanto und wollen BIO-Anbau als Standard im ganzen Land, was heißt: keine Pestizide mehr, keine Gülledüngung mehr, keine Gifte mehr auf den Feldern und dadurch auch nicht mehr im Grundwasser.
      Dann kann man sie noch fragen, ob sie nach Willen der Altparteien, allen voran die Grünen, in ein paar Jahren ihre guten Diesel- und Benziner-Autos nach Polen verkaufen wollen, weil dann die drei Meter von der deutschen Grenze frohgemut dort die Abgase in die Luft blasen, während die Deutschen mit dem Esel-Taxi fahren und zu Fuß laufen nach Vorstellung der Altparteien.
      Also gute Argumente gibt es genug und wenn Ältere kein Internet haben, können sie ja mal ihre Kinder und/oder Enkel bitten, bei denen mal die AfD-Reden angucken/anhören zu dürfen.

      ‘Rausgehen und wo Leute halbwegs offen sind und sich die Gespräche ergeben, die argumentativ zur AfD-Wahl ermuntern.

      • “…den Leuten klar sagen….”

        Ich bin schon in meinem Bekanntnkreis deswegen unliebsam aufgefallen, sogar in meinem Gartenverein schaut man mich entgeistert an. Am Ostersonntag hatte ich mit meiner entfernten Nachbarin über die Ursachen des islamistischen Anschlgs diskutieren wollen, weil die Frau immer sagte: (“Was wollt ihr denn, die tun doch nichts, lasst sie doch in Ruhe…”). Es hatte keinen Sinn, ich bekam zur Antwort: “Bitte nicht… ich will nichts darüber wissen…dass ist mir zu kompliziert…geh doch in die Politik…wir können nichts daran ändern und müssen uns fügen…” (Ich habe eine Wut im Bauche gehabt, am liebsten hätte ich ihr für ihre Dummheit eine geklatscht) Als ich ihr sagte, dass sie mal mit offenen Augen durch die Strassen nach 20Uhr gehen sollte, bekam ich zur Antwort: “..so langsam glaube ich sie sind auch einer von denen die da immer Krawall machen…” (Keine weiteren Fragen Euer Ehren)

      • Als ich ihr sagte, dass sie mal mit offenen Augen durch die Strassen nach 20Uhr gehen sollte, bekam ich zur Antwort: “..so langsam glaube ich sie sind auch einer von denen die da immer Krawall machen…”

        —————————————————-

        Werter Famd

        Kognitive Dissonanz?
        Unter anderen ganz bestimmt.

        Ja selbst im Bekanntenkreis und sogar in der Verwandtschaft.

        Machen Sie es so wie ich werter Mitstreiter, DUMME ignoranten denen man die Blödheit schon ansieht, ja sogar anhört, einfach ignorieren.
        Das ist dann sehr nerven schonend 😉

        Denn es ist einem längst aufgefallen wenn man unterwegs ist:
        Guck i rum guck i rum, jede menge dumme um mi rum.

        Die meisten erkennt man schon an ihr Daddelphon, stets immer in der Hand, daß Allerheiligste.

        Die werden alle noch ihre Erfahrungen machen doch dann ist es für dene längst zu spät.
        Für diese Hohlblöcke empfinde ich nicht im geringsten Mitleid.

        Die dumme Masse wo mit dem Strom schwimmt.
        Tote Fische.

        Bleiben Sie wachsam werter Famd.

        Nicht jedes Menschenantlitz ist gleich 😉

        Dankeschön für Ihre Kommentare.

        HG

        Didgi

      • famd

        Toll, für mich sind solche Geschichten immer wieder die besten.
        Da könnte ich mich jedesmal wegschmeißen vor lachen.
        Hier, ehrlich jetzt, wollen wir nicht mal langsam Kohle mit den Comics verdienen ?
        Wir interviewen Dummland und verkaufen die Storys ins Ausland.
        … oder wir binden gleich eine Buchreihe ?
        Vielleicht ginge auch eine Vortragsreihe mit anschließender Abstimmung zur besten Story des Jahres – Preisgeld 10 Goldstücke !?
        … ob das die Dummländer beeindrucken könnte ?

      • @famd

        So geht’s mir auch und DAS sind halt die Leute, die das alles möglich machen, weil die eben auch weiter und weiter die Altparteien oder garnicht wählen und die eigenen Landsleute und ihr Land und im Grunde sich selbst verraten und dem Islam auf dem Goldenen Tablett überreichen.

        Wir wären schon längst -seit der BT-Wahl- viel weiter mit der Lösung des Problems, wenn diese Irren die Lösung nicht verhindern würden.

        Leider sitzen wir mit im Boot, dass diese Irren zum Absaufen bringen in ihrer grenzenlosen schon Dummheit zu nennenden Naivität – wenn es denn nicht sogar Absicht ist.

      • Werter Famd

        Ergänzung zu meinen vorhergehenden Kommentar an Sie.

        Da ich mittlerweile ehrlich gesagt die schnauze davon voll habe mir den Mund fuselig zu reden bei diesen `toten fischen`, mache ich meistens folgendes.

        Ich stelle den Leuten einfach ein paar sehr krasse Fragen, z.B.:
        Wussten Sie schon das Sie bald ermordet werden?
        Oder:
        Was würden Sie tun wenn Sie wüssten das Sie und Ihre Liebsten bald alle ausgelöscht werden?
        Oder:
        Ich sage Ihnen mal Ihre und die Ihrer Liebsten baldige Zukunft voraus, was Sie glauben es nicht?

        Usw…..

        Meistens kommt dann die Antwort:
        Ach was, das sind doch alles Verschwörungstheorien, Hirngespinste und blablabla usw., daß übliche halt was wir schon von Realitätverweigerer kennen.

        Also gebe ich den Leuten meistens einen Link in die Hand von Herrn Mannheimer und oder ich brenne vorher das eine oder andere Video(so eins wie ich unten mal einstelle) auf einen Rohling mit den verbalen Hinweis das wenn das Leben eurer Liebsten Euch was wert ist oder euer eigenes dann schaut Euch das an.
        Und wenn nicht dann wird eben euer Gejammer und Geschrei sehr groß sein bevor ihr dann abgeschlachtet werdet.

        Bisher habe ich gute Erfolge so erzielt.

        Knallhart konfrontieren.
        Diese Hirnis verstehen eben nur diese Sprache.
        Die Schocksprache.

        Tja, lieber den vorher Schock als den Afterschock 😉
        Denn beim Afterschock ist es längst zu spät.

        Aber vielleicht tun Sie das ja schon alles werter Mitstreiter.
        Dann betrachten Sie dies einfach als gegenstandslos.

        HG

        Didgi

        Was zur Zeit so abgeht (Stop 007)

      • Didgi,

        ich kenne auch einige, da weiß ich ganz genau, die haben längst begriffen, wollen es aber nicht zugeben.
        Sie müssten sich damit zum ersten selbst eingestehen, dass sie ziemlich lange dümmelten, und zum zweiten, diskreditierten sie sich in ihrem eigenen Umfeld.

        Der Bessermenschschrecken hat viele Gesichter, eines davon ist der Gruppenzwang.
        Man will doch nicht zu den aussätzigen Opfern der eigenen Comunity zählen. Wie dort über die “Rechtspopulisten” gesprochen wird, das weiß man doch. Man würde sozial geächtet.

        … einer solchen Laufbahn geben sich die wenigsten mit voller Absicht preis. Das schaffen nur unabhängige Gemüter, die schon immer für Gruppenzwänge unempfänglich waren, und vor allem solche, denen der Fortbestand ihrer Heimat mehr bedeutet als fragwürdige Freundschafts- und Bekanntenkreise.

        Ich sage auch nichts mehr, ich warte auf das große Jammern und dann sage ich : Halt dein dummes Maul, DU hast es so gewollt ! Du hast deine Fresse nie aufgemacht, also schweig auch jetzt !
        Komischerweise scheinen die das auch zu riechen, mich quatscht jedenfalls keiner mehr politisch an.
        Sie wissen, mit mir ist da nicht mehr gut Kirschen essen – es hat sich ausgeplänkelt !

        Ich gehe jedenfalls hocherhobenen Kopfes durch die Strassen und schaue den Bessermenschen voller Verachtung tief in die Augen – DAS kommt an !
        Die meisten sehen verschämt weg, einige wenige wissen nicht, wie ihnen geschieht, sehr selten “funkt” jemand ebenso zurück – dreimal darf geraten werden : genau, das sind dann die überaus selbstbewussten Deutsch-Ausländer oder einer dieser frechen Weltretter-Teenager, falls die überhaupt mal irgendwoanders hingucken als auf ihren digitalen Führer.

        Nö, Verwechslungen sind ausgeschlossen, in meinem Kleinstadtumkreis kenn’ ich meine Pappenheimer.
        … außerdem stinkt Bessermenschtum drei Meilen gegen den Wind.
        Nonverbale Kommunikation sagt oft mehr als tausend Worte.

      • @famd

        Mit solchen Leuten hat es gar keinen Sinn zu reden. – Aber wenn man auf Leute trifft, bei denen man merkt, dass sie offener sind und interessiert, da kann man dann mit vernünftigen Argumenten kommen und auch auf die Reden und Programm/e der AfD im Internet hinweisen und deren Reden in yt.

        Heute zwei AfD-Wähler zufällig gesprochen und denen noch einiges verklickert, was die noch nicht wussten und ihnen auch gesagt, dass sie bei Leuten, die offen und interessiert sind ruhig auch mit fundierten Argumenten und Hinweisen auf die Reden der AfD etc. aufklären können – die brauchen jede Stimme.

    • @ famd: das dauert keine 5 Jahre mehr der Kipppunkt ist längst erreicht!
      Alles Andere ist Wunschdenken!
      Überall stinkt es inzwischen nach Islam, welcher von Juden begünstigt und finanziert wird!
      Einziger Lichtblick sind Inseln ganz im Nord Osten! Und erfreulich klar denkende Deutsche Menschen! Vom Wind gegerbt, vom Salz in der Lust hart gemacht!
      Mit wenig zufrieden, mit der Natur im Einklang!
      Und fähig im Umgang mit einer AK 47! Schöne Gegend!
      Wahrscheinlich das einzige Rückzugsgebiet der Deutschen vor der Reconquista!

      • Salz in der Luft hart gemacht! Wenn das System in die Luft fliegt kann es die Autokorrektur gleich mit nehmen! Größter Dreck Aller Zeiten!

  5. “Es liegt in der Natur des Islam, zu herrschen und nicht beherrscht zu werden, seine Gesetze allen Nationen aufzuzwingen und seine Macht über den gesamten Planeten auszuweiten.”

    Hassan al-Banna, Gründer der Muslimbruderschaft

    Und das alles geht auf Mohammed zurück, der seine Karriere in Medina als Karawanenräuber begann:

    Nachdem Mohammed Arabien erobert hatte, sandte er offizielle Schreiben an verschiedene Herrscher außerhalb Arabiens, nämlich an den oströmischen bzw. byzantinischen Kaiser, den persischen König, den König von Äthiopien, den römischen Gouverneur von Ägypten, den König von Oman, den König von Bahrein, den König von Syrien und den König von Jemen. (Ibn Hisham, Bd. 3, Punkt 6, S. 13-14. Siehe auch Ibn Ishaq, The Life of Muhammad, S. 652ff). Der Brief an den oströmischen Kaiser lautete etwa:

    “Von Mohammed, dem Gesandten Allahs, An Herakleios, den Großen von Rom, Bekehre dich zum Islam, und du wirst gerettet werden, und wenn du meine Aufforderung zurückweist, trägst du die Verantwortung für das, was dir und deinem Volk widerfahren wird.” (Ibn Isham, Bd. 3, Punkt 6, S. 13-14; Übersetzung des Verfassers. Siehe auch The Correct Books of Muslim, Buch 19, Nr. 4380. Die Erzählung bei Muslim weicht von der bei Ibn Hisham leicht ab.)

    Der Islamexperte Dr. Mark A. Gabriel erklärt hierzu, dass das Wort “gerettet” hier im Sinne der Rettung vor seiner Armee zu verstehen ist. Auch erklärt er, dass die zwölf Anführer, die Mohammed zuvor ausgewählt hatte, Angriffe gegen jene durchführten, die sich der islamischen Herrschaft nicht unterwerfen wollten. Mohammeds letzte überlieferte Predigt lautete folgendermaßen:

    “Heute ist unsere Religion vollendet, und die Gnade Gottes hat sich in eurem Leben erfüllt. Und ich bin Zeuge, dass der Islam eure Religion ist. O Volk der Muslime, euch ist es verboten, untereinander Blut zu vergießen, voneinander zu stehlen, einander zu übervorteilen oder die Frauen oder Ehefrauen anderer Muslime zu rauben. Von heute an wird es keine zwei Religionen in Arabien mehr geben. Ich bin durch Allah herabgekommen mit dem Schwert in meiner Hand, und mein Reichtum wird vom Schatten meines Schwertes kommen. Und wer mir widerspricht, der wird gedemütigt und verfolgt werden.” (Ibn Isham, Punkt 6, Bd. 3, S. 8; Übersetzung des Verfassers)

    Nachzulesen in “Jesus und Mohammed” von Dr. Mark A. Gabriel, Seite 87-89.

    • famd:

      “…den Leuten klar sagen….”

      Ich bin schon in meinem Bekanntnkreis deswegen unliebsam aufgefallen, sogar in meinem Gartenverein schaut man mich entgeistert an. Am Ostersonntag hatte ich mit meiner entfernten Nachbarin über die Ursachen des islamistischen Anschlgs diskutieren wollen, weil die Frau immer sagte: (“Was wollt ihr denn, die tun doch nichts, lasst sie doch in Ruhe…”). Es hatte keinen Sinn, ich bekam zur Antwort: “Bitte nicht… ich will nichts darüber wissen…dass ist mir zu kompliziert…geh doch in die Politik…wir können nichts daran ändern und müssen uns fügen…” (Ich habe eine Wut im Bauche gehabt, am liebsten hätte ich ihr für ihre Dummheit eine geklatscht) Als ich ihr sagte, dass sie mal mit offenen Augen durch die Strassen nach 20Uhr gehen sollte, bekam ich zur Antwort: “..so langsam glaube ich sie sind auch einer von denen die da immer Krawall machen…” (Keine weiteren Fragen Euer Ehren)

      Und dann noch diese Antwort m letzten Satz!

      Da fällt einem nichts mehr dazu ein. Aber Sie sind als Normalo nicht alleine in diesem Irrenhaus.

      Was ist das nur, dass die Leute einfach nicht wach werden. Nicht die Kriminellen sind kriminell sondern diejenigen, die darauf hinweisen. Diese Nachbarin ist schon so gestört, dass die immer noch “ach, die machen doch nichts, lasst sie in Ruhe” tönt, wenn so ein Nachthemdenträger ihr mit dem Messer am Hals herumsäbelt und “Allahu Akbar” schreit.

      Ich musste mir auch schon einiges anhören, habe aber auch in verschiedenen Foren einiges mitbekommen. Ein paar Kostproben gefällig:

      Wir werden nie in Frieden mit den Moslems leben wenn wir ihnen die Wahrheit sagen. – D.h. wir schauen lieber weiterhin zu, wie sie morden und terrorisieren.

      Ihr Christen seid ja so voller Hass gegenüber friedlichen Muslimen.

      Mir hat noch kein Moslem etwas Böses angetan!

      Es war gut, dass Merkel die Grenzen geöffnet hat, denn “das faffen wir”. Wir sind reich, und es sind eh alle verfolgte Christen die zu uns kommen und die Juden hat ja damals auch keiner gewollt.

      Die Mädels und Frauen die begrapscht oder gar vergewaltigt werden, sind doch selbst schuld – so wie die sich anziehen.

      Keine Religion ruft zu Mord gegenüber Andersgläubigen auf!

      • Da fällt mir die Zausel ein, die mal sagte: “Eine Armlänge Abstand…”
        Oder die, die irgendwas mit Theologie machte und dann weg rannte, die da sagte:”Unser Land wird sich ändern und zwar drastisch” [November 2015 …KGE]

        Ich könnte noch viel mehr ergänzen,

        einen noch:
        Der schwarz gekleidete Stasi-Pope sprach vom Pult: “Ich glaube ich bin in Dunkeldeutschland”. [Damals wegen Pegida, als die Pfaffen die Lichter löschten, war damit aber nicht gemeint] Stasi-Socke hat ja jeden als “Rechten” bezeichnet…

  6. Christen als Opfer gibt es nicht mehr ?

    Wie sich die Reaktionen auf die Anschläge von Christchurch und Sri Lanka unterscheiden: In Christchurch war es „rassistischer Terror“ gegen „Muslime“, in Sri Lanka hatten „Betende“ irgendwie einen Unfall.

    • Auch Seehofer relativiert den islamischen Terroranschlag von Sri Lanka

    Bunte Republik Deutschland
    • Großrosseln: Jugendliche“ steinigen 71-jährige schwerbehinderte Frau
    – Fordern Handy, Geld und Zigaretten. Täter-Beschreibung: ca. 16 Jahre, französischer Akzent. Einer hat eine dunklere Hautfarbe.
    • Köln: Obdachloser durch Stiche schwer verletzt – Fotofahndung
    • Gießen: Festnahme eines Sittenstrolchs aus Afghanistan
    • Siegen: „Südländer“ vergewaltigt 33-jährige Frau
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

    • Geschickt eingefädelt.
      … damit wären sie EU-Bürger und dürfen hingehen wo sie wollen.
      Vor solchen Einfallstoren rettet uns nur der Dexit !!!

    • Zuerst dachte ich “unglaublich”. Aber das ist die NWO, die den Dummen noch dümmer macht und lässt, bis dieser bemerkt, das die NWO ihn das Leben kosten wird. Durch Gewalt oder Hunger. Wir haben dann allerschlimmste Verhältnisse. Der Deutsche wird mit seinem Land, schon seit vielen Jahren herunter geregelt.

      • “Hetzjagd und Messerstiche in Köln: Männergruppe jagte 43-Jährigen durch die Stadt.”

        Aus LINK unten.

        https://www.epochtimes.de/blaulicht/hetzjagd-und-messerstiche-in-koeln-maennergruppe-jagte-43-jaehrigen-durch-die-stadt-a2866598.html

        Die Beschreibungen der Täter, lassen in der Öffentlicheit, wie sonst auch, keine Identifizierung zu. Aber, man spricht davon das der Täter mehrmals auf seinen “Kontrahenten” einstach. Ich weiß nicht, warum man dieses Wort wählte, und dazu noch ohne weitere Anhaltspunkte und Hinweise zu haben. Der Mann ist ein “Opfer”, wer von mehreren, in der Regel bärenstarken Tätern, durch die Stadt gehetzt wird, ist erst einmal ein Opfer. “Kontrahent”, wird man nur, wenn man sich freiwillig gegen etwas wie eine Gruppe oder einem anderen “Kontrahenten” stellt.

        Hier werden die täglich und nächtlich stattfindenden schweren Körperverletzungen, die Morde, die Treibjagden und Vergewaltigungen, so dargestellt, als wäre das Opfer ein Mittäter, der sich, in diesem falle, auch der Auseinandersetzung gestellt hätte. Was wohl kaum der Fall sein wird. Die Polizei, hat wieder einmal politische Sprache verwand.

  7. OT – jetzt wollen die uns total verschaukeln.

    Ein Arbeiter oder Arbeiter hätten das Rauchverbot mißachtet, das hätte Notre Dame abgefackelt.

    Zigaretten?

    LACHHAFT.
    Auf dem Dach lag ja nicht Stoh und Napalm.
    Sondern es war da ein Gerüst aus dicken Holzbalken.

    https://www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/1716928/paris-geruestbauer-missachten-rauchverbot-auf-dach-von-notre-Dame

    SICHAAAA.
    Ganz sichaaa.
    Galauben wia sofoat.

    vor allem das von @ KO eingestellt Beweisvideo zeigt deutlich einen Mann, der auf dem Dach seelenruhig herumspaziert und an diversen Stellen Feuer legt, also große weiße Feuerballblitze sind zu sehen.
    Klar und deutlich, wenn auch durch die starke Vergrößerung verwaschen.

    Das ist keine Zigarette.
    Da steht kein Mensch in typischer Raucherhaltung und pafft heimlich eine.
    Da schleicht ein Brandstifter auf dem Dach herum und macht an mehreren Stellen FEUER.

    Phosphor?
    Irgendein Brandsatz kommt dabei zum Einsatz.
    Diesen entzündet er und das Blitzen ist sichtbar.
    Nicht das Blitzen eines Feuerzeugs beim Zigaretten anzünden.

    Das ist schon was Größeres, was da zu sehen ist.

    • eagle1

      Schauen Sie sich bitte meine letzten Kommmentare auf

      https://michael-mannheimer.net/2019/04/17/notre-dame-warum-es-unherheblich-geworden-ist-zu-fragen-ob-es-ein-unglueck-oder-ein-attentat-war/#comment-350647

      an, dort haetten Sie Ihren Kommentar uebrigens auch platzieren koennen :

      “Der französische Armeeoffizier Major Patrick Nicolle teilt öffentlich Macron wegen des gefälschten Notre Dame Anschlags mit: Wenn wir Dich nicht mehr wollen, existiert Du innerhalb 2 Std nicht mehr. Haben Sie die Botschaft verstanden Herr Präsident ???”

      • @ achaimenes

        Ja, hätte ich. Und habe ich übrigens auch schon gelesen.
        Nur ich habe dieses Zitat nicht finden können.
        Da Sie mich nun schon einmal erinnern, könnten Sie den nachliefern?
        Den Link, wo dieser Offizier das gesagt hat..

    • eagle1@ Wenn Sie das Baugerüst meinen, das ist aus Metall. Ansonsten, wäre das eine noch viel schlimmere Katastrophe geworden. Aber, die Story mit der Zigarette oder den Zigaretten, ist der letzte Schritt zurück. Den müssen die nun durchboxen, etwas anderes fällt dem Haus Macron nicht mehr ein. Man darf die vielen Vertuschungsversuche, nach einer Stunde Brand nicht vergesen. “Elektrik, Selbstentzündung, Entzündung durch Arbeiten, Entzündung durch Schweißgerät, u.s.w., jetzt ist dort nichts mehr glaubwürdig. Wenn man so will, ist die Spendenaktion wohl das Interesanteste. nach einer Stunde Brand, waren schon hundertausende EURO angekündigt, und am Abend waren es bereits eine Milliarde. Ein französicher 9/11? Und was sagen die evtl., Versicherungen dazu? Das Gebäude müsste mindestens Haftpflicht versichert sein.

      • @ Herr Karl

        Auch noch Metall.
        Ja dann.
        Geht gar nichts mehr, würde ich sagen.
        Wie können die das immer wieder Massen von Menschen in Sekundenschnelle in die Hirne kneten?

        Dort wo ich recherchiert habe, hat niemand die offizielle Version geglaubt.
        Nicht mal Lieschen Müller.
        Die meisten hatten den Islam im Visier.

      • @eagle1, das interessiert vielleicht die Franzosen, aber doch niemanden bei uns.
        Da ist eben “ne Kirche abgebrannt, wird eh wieder aufgebaut – so what?

  8. Vielen Dank MM fuer diesen Beitrag und auch den Kommentatoren .

    Sri Lanka ist ueberall , weltweit .
    Das Unfasssbare und Schreckliche ist , das die diese Front unsichtbar, verdeckt ist, so auch gehalten wird und unerwartet, wie aus einem dichten Nebel kann der Moerder mit aller Heimtuecke zuschlagen und seine niedrigsten satanischen Triebe im Auftrag von Wahnsinnigen ausleben .

    Es geht hier nicht um den fairen Kampf , Mann gegen Mann , hier wird alles regelrecht heimtueckisch abgeschlachtet , wer anders denkt , wer anders glaubt und weiss ist .

    • Zitat : “Es geht hier nicht um den fairen Kampf , Mann gegen Mann , hier wird alles regelrecht heimtueckisch abgeschlachtet , wer anders denkt , wer anders glaubt und weiss ist .”

      Richtig. Wir befinden uns jetzt in einem Rassen- und Religionskrieg.
      Angezettelt durch die Sept-2015-Schleusenöffnung von KasnerMerkel und der EU-Terror-Diktatur,
      weltweit vertraglich abgesegnet durch den UN-Global-Migrationspakt.
      Wer das noch leugnet oder nicht wahrhaben will, schläft. Und wer es erkannt hat uns öffentlich sagt, wird als Ratten, Pack, Nazi diffamiert und hat berufliche, gesellschaftliche Nachteile zu erwarten, oder muss sogar um sein Leben fürchten. Alles OFFEN SICHTBARE Zeichen einer totalitär-faschistischen Terror-Diktatur, die eine Herrschaft des Unrechts WILL.

    • Freidenker:

      “Dunkelhäutige Jugendliche steinigen behinderte Frau an Deutsch-französischer Grenze” :

      Ich bin mir sicher, dass in den Redaktionsstuben schon Überlegungen am Laufen sind, wie: “können wir das noch schreiben “Dunkelhäutige Jugendliche”? Dunkelhäutig lassen wir weg – dann sind es nur noch Jugendliche.

      Es wäre nicht das erste Mal.

      Und es ist ja auch normal, dass deutsche oder französische Jugendlich behinderte Frauen steinigen (Achtung: Zynismus).

      Wie konnten wir nur so leben? Ohne Terror, ohne Morde, ohne Steinigungen, ohne Messerstechereien, ohne Vergewaltigungen? Wie konnten unsere Mädchen und Frauen nur so leben, alleine irgendwohin gehen zu können, sich ihre Freunde selbst aussuchen zu können, sich ihre Ehemänner selbst aussuchen zu können – sofern sie überhaupt heiraten wollten? Wie haben wir das nur ausgehalten in der Schule ohne diese körperlichen und verbalen Übergriffe?

    • Intellektueller:

      Angeblich hilft der Regen und Feuchtigkeit nicht gegen die Dürre oder Trockenheit…

      Selbst wenn’s regnet, könnte es ein Dürrejahr werden

      Da seien aber Greta Thunfisch, der Papst, Ischias-Juncker, Merkill vor.

      Trotz allem muss ich lachen! Natürlich – und Terrorismus hat nichts mit Terror zu tun, und Islamismus nichts mit dem Islam, und Alkoholismus hat nichts mit Alkohol zu tun.

      Und wenn ich mich jeden Tag sattessen kann, habe ich trotzdem noch Hunger und werde den Hungertod sterben.

      • Ich kenne ja die “Wälder” ringsum. Das sind Stangenzuchtanlagen, und haben mit Wald nichts zu tun. Die vielen kleinen Rinnsale, die normalerweise in Bäche münden, gibt es nicht mehr. Der Boden ist verdichtet, und ist einmal ein kleiner Bachlauf zu sehen, wird er gezwungen entlang der Wirtschaftsstraße zu laufen, dann wird er eingefasst und verschwindet im Irgendwo. Die lausigen Fichten oder Kiefernwälder, wurden dann auch noch auf die falschen Böden gesetzt, auf Sand!

    • @ Intellektueller

      🙂

      Ja, die modernen Wettervorhersagen sind wirklich zum weglachen.
      Es gibt alte Bauernkalender, die eine bessere Vorhersage ermöglichen.

      Darin kumuliert uraltes Wetterbeobachtungswissen, da die Bauern wegen der Saat und Ernte sehr eng vom Wetter abhängig waren und es daher extrem genau und mit viel Intuition und Instinkt gewürzt beobachtet haben. Sie haben auch nicht nur Momentaufnahmen gescannt, sondern sich das Gesamtverhalten über ein ganzes Fruchtbarkeitsjahr, begonnen mit dem März, angeschaut.
      Da sie sich fast den ganzen Tag im Freien und bei den Feldern, in den Wäldern aufgehalten haben, konnten sie ein sehr genaues Gespür für Wetterverhalten entwickeln.

      Beispiel:

      “Sprichwörter und Bauernregeln rund um das Aprilwetter

      April, April, der macht, was er will!
      Aprilwetter und Kartenglück wechseln jeden Augenblick.
      Aprilwetter und Weibertreu, das ist immer einerlei.
      April: Mehr Regen als Sonnenschein, dann wird’s im Juni trocken sein.
      April und Weiberwill ändern sich schnell und viel.
      Der April kann rasen. Nur der Mai hält Maßen.”

      http://www.hundertjaehriger-kalender.com/bauernregeln/aprilwetter-und-bauernregeln/

      Besonders zutreffend derzeit:
      April: Mehr Regen als Sonnenschein, dann wird’s im Juni trocken sein.
      _________________________

      Da es aber nicht mehr Regen als Sonnenschein gab, wird der Juni also VERREGNET werden.
      Der Mai hingegen hält wie immer Maßen.

      Ganz einfach.

      Diese Hobbywetterfrösche sollten sich einfach die alten Bauernregeln durchlesen und daraus lernen.

      Also – die Vorhersage in diesem Jahr vom eagle1:

      Restapril naß-kühl, Mai mildwarm mit nur wenig Niederschlägen, diese in kurzen Phasen, der Juni dann verhältnismäßig kühl, wie auch in den letzten Jahren vor dem Jahrhundertsommer. Mit vielen Regenphasen, daher erwärt er sich auch nicht stabil. (Normal nach echten Wärme-Trockenheits-Sommern im Vorjahr)

      Im Juni verstärkt Regenfälle, subtropisches Grund”klima”, dennoch gute Wachstumsbedingungen für die Pflanzenwelt, vereinzelt Verpilzungsgefahr für Obstbäume.
      Interessiert aber niemanden, da die sowieso alle spritzen. Bis Juli gutes Grundklima für das Kornwachstum, dann aber problematisch bei der Heuernte (in Bayern wichtig). Im Gebirge grundsätzlich typisches Eigenklima wie immer, also verstärkte Symptome, Auftreten von Extremen.

      Die Biobauern interessierts auch nicht, es wird nur wenig Obstschäden geben.
      Die Blüte war hervorragend und wird nicht verhagelt oder verregnet sein, da der April dieses Jahr hervorragend trocken und stabil war. Was für die Obstbauern GUT ist. Besser als verhagelte Aprile, die jeden Obstbauern arm machen.

      Der Hochsommer wird nicht so heiß, wie der letzte, eher ein schwacher Abglanz. Eher ein typisch normaler Deutschlandsommer, man muß sich ranhalten mit den Erntearbeiten, jede Schönwetterphase nutzen, es wird nicht viele geben.
      Für die Badefreunde: Dieses Jahr ist es empfehlenswert, einen Auslandsurlaub im Süden zu planen, wenn man etwa 3 Wochen am Stück gutes Wetter erleben will. Hier wird das dieses Jahr nix.

      Dann relativ früher Herbsteinbruch mit Regenfällen, warmer Spätherbst, gute Weinerntebedingungen.
      Auch späte Feldfrüchte und Spätobst haben optimale Bedingungen, auszureifen. Oktoberfest wie immer warm eine Woche und die andere verregnet. Vermutlich die erste verregnet, die Oktoberwoche trocken und heiter.

      Oiso kemmts olle zu uns! Juchuiii! Hollarettulliiööö!

      Almabtrieb dieses Jahr pünktlich oder früher machen, besser fürs Vieh.
      Oben wird’s schnell empfindlich kalt.

      Die Insekten in diesem Jahr sind nicht besonders glücklich, die Klimagretas und Bienenretter werden daraus eine Katastrophe drechseln. Wenig Insekten sind nach vorausgehenden Extremsommern normales Phänomen. Das hat was mir deren Fruchtbarkeitskurven zu tun.

      Im Herbst ideales Wanderwetter, besonders Spätherbsttouren sind zu empfehlen, in den Herbstferien sollten Familien Wanderurlaub planen, da die Winterferien eher mau werden.

      Der Winter 2019 wird das echte Pontdon zum Jahrhundertsommer 2018. Das ist immer so.
      Nach echten Wärmesommern gibt es Zwischenphasen von unstetem und gemäßigtem Klima, das dann in einem klassischen Schneewinter im Folgejahr münden.

      Also schon Ende November die Matsch- und Schneeschuhe rausholen. Skifahren nicht ungefährlich, da viel Schneefall und früher Frost, langanhaltende Kaltphasen ermöglichen das Entstehen von Bedingungen, die zu Lawinengefahr führen.

      Für Bergebewohner: viel Holz vorm Haus hacken und aufstapeln. Wird nötig sein. So lusch wie in diesem Winter wird nimmer.
      Der Winter wir klassisch sein: also Dezember bis Februar durchgängiges klar bekennendes Winterwetter, eiskaltes, tiefgefrorenes Silvesterfest, dann leise rieselt der Schnee bis zur Vorfrühjahrsschmelze im Februar.

      Dann muß ich weiter sehen, das ist jetzt dann zu früh, um alles genau zu sagen.
      So, jetzt vergleich ich meinen Summs mal mit dem Bauernkalender und dann gehe ich jede Wette ein, daß das alles genauso wird. Wer dagegen wetten will, gerne, ich werde dieses Jahr dann viel Geld gewinnen.

      🙂

      https://schaeferbruecke.jimdo.com/hundertjährige-kalender-für-2019-neu/

      So jetzt habe ich das noch gelesen und das bestätigt nur meinen Spontan-Jahresbericht fürs Wetter.

      Alte Regel:
      Ist der Winter mild und schwach, wird es nix mit Baden im Bach.
      (Eigenkreation eagle1)

  9. IS bekennt: “Rache für Neuseeland”

    Die Leser von Michael Mannheimer kennen die Gründer, Förderer und NutzNieser des IS.

    Trump wirft Obama und Clinton Gründung des IS vor – FAZ
    htt ps://w ww.faz.net › Politik › Trumps Präsidentschaft
    11.08.2016 – Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ „ehre“ Präsident Obama, er habe sie gemeinsam mit der Demokratin Hillary Clinton gegründet.

    Beim Wort ” SelbstMordAttenTäter ” denke iCH immer an Dressierde, MK-ultra BioRoboter welche oft nicht die Folgen ihrer Tat erkennen.
    Hunde und Delphine wurden auch zu SelbstSprengAttenTäter ausgebildet.

    Welchem gott dienen die GottesKrieger wenn sie unschuldige Menschen abschlachten ?
    Satan ist ein Lügner, Betrüger und Mörder von AnFang an.
    🙁
    Wie immer bei allen TerrorAnschlägen meine Empfehlung :
    Putin bitten seine besten Experten und Ermittler ins Land zu schicken.
    Damit auch mal die AuftragGeber und TerrorStrippenZieher zur Rechenschaft gezogen werden.

    https://i.pinimg.com/originals/8a/30/6d/8a306de1ee463cdc6262f41c713b3247.jpg

    🙁
    der Terrorismus ist ein Krieg der Armen und der Krieg ist der Terrorismus der Reichen. Der Krieg ist kein Mittel im Kampf gegen den Terrorismus.”
    -Peter Ustinov
    🙁
    Dieser Artikel ist Kriegsberichterstattung, insofern nichts für zarte Gemüter.

    Barbara Christa Ludwig (* 1962) ist eine deutsche Politikerin und seit 2006 Oberbürger­meisterin von Chemnitz.

    Ludwig übersah 2002 am Steuer ihres Wagens in einer Fußgängerzone einen Rollstuhlfahrer, der später an den Folgen des Zusammenstoßes starb. Ludwig wurde zu 90 Tages­sätzen verurteilt.[8]
    -http://de.wikimannia.org/Barbara_Ludwig
    🙁
    Vor dem Gesetz sind alle gleich, nach dem Urteil nicht mehr.
    🙁

    “Ich war verzweifelt”
    87-jähriger Käsedieb verurteilt
    Kommentare beachten.

    Diebstahl oder Verzweiflungstat? Ein Prozess gegen einen 87 Jahre alten Mann sorgt in Bayern für heftige Diskussionen. Er hat Käse im Wert von 4,55 Euro geklaut. Da das nicht das erste Mal war, wurde er am Mittwoch vom Amtsgericht Aichach verurteilt.

    Für seine Tat bekam er nun eine Freiheitsstrafe von drei Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.

    Zuvor hatte der Rentner der “Augsburger Allgemeinen” erklärt: Ihm stünden im Monat lediglich 200 Euro frei zur Verfügung. “Ich hatte Heißhunger und war verzweifelt”, sagte er dort.
    -https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_85632344/bayern-aichach-87-jaehrigen-droht-gefaengnisstrafe-wegen-kaese-diebstahl.html

    UmFrage wäre eine Verurteilung gerecht ?
    34% Ja, Diebstahl bleibt Diebstahl!

    Die Dämonkratie in MerkeldEUtschLand wird alle Deutschen Rentner an den BettelStab bringen und wird in der Gosse enden.

    Die Staline soll schon mehr als 4 Billionen VolksVermögen umverteilt haben, von Deutsch nach Reich.
    🙁
    https://rottweil.wordpress.com/2019/04/24/kreis-rottweil-24-476-euro-einkommen/
    Abzocke bis zum letzten Atemzug: Einkommensteuer – Rentner zahlen 33 Milliarden Euro jährlich
    https://politikstube.com/abzocke-bis-zum-letzten-atemzug-einkommensteuer-rentner-zahlen-33-milliarden-euro-jaehrlich/

    MerkelHAFT, könnten Deutsche ArmutsRentner auch zu Terroristen werden ?

    • @Dung,
      und vor IS gabs Al-Nusra, und davor Al-Kaida, und davor die Taliban, und davor die Hamas, und davor die PLO, und davor….- diese Dschihadisten gab es und gibt es, seit der Islam existiert!

  10. Über 300 Tote Christen, 500 Schwerverletzte nach wie vor!
    Lt. Main Stream Medien haben Selbstmord Attentäter (MÄNNER) sich in die Luft gesprengt!
    Sparkasse in Rodgau wurde in der Nacht aufgebrochen und der Geldautomat wurde von vier (MÄNNERN) in die Luft gesprengt! Dies würde inzwischen zur Gewohnheit lt. Lügen Radio!
    Mehr Infos geben die Überwachungsvideos nicht her als das es vier MÄNNER waren!

    Eins steht wohl fest in all den Fällen waren es nicht Rudi, Walter, Uwe, oder Klaus! Ironie!

    Volksverräter vors Volkstribunal, dann an die Laternen!

  11. “Jesus ließ sich ermorden; Mohammed ließ morden.”

    Besser könnte man die diametral entgegen gesetzten Lehren kaum in einem Satz zusammenfassen! Bravo Hr. Mannheimer. Als bekennender Nicht-Christ (oder hat sich da evtl. was geändert?) treffen Sie mit dieser Aussage voll den Nagel auf den Kopf. Was mich immer wieder verwundert ist, wie zu Jesus konvertierte Moslems plötzlich logisch denken können und Weitblick haben. Das liegt daran, dass die Bibel logisch ist und der Koran ein Mindf…ck Parasite Buch voller dämonischer Wesen ist, das den Geist vernebelt. Wer den Koran für das Höchste aller heiligen Bücher hält, kann definitiv nicht logisch denken und ist nur gefühlsgesteuert (allerdings nur in den unteren emotionalen Kategorien: Angst, Hass, Ärger, Wut, Schuld, Gier, etc.). Allein der Aufbau des Buches nach die längsten Kapital am Anfang, usw. Da ist keinerlei Logik zu erkennen. Der Koran hält auch keiner wissenschaftlichen Prüfung stand und widerspricht sich am laufenden Band selbst.

    Der Gott der Bibel sagt von sich: Ich bin Logos (Vernunft, Sinn) und wer die Bibel von Anfang bis Ende liest wird das auch erkennen (leider tun es die Wenigsten). Wer die Bibel für ein Märchenbuch hält, das von den Illuminaten, Freimaurern oder Nostradamus geschrieben wurde, glaubt auch an den Osterhasen und dass die BRD ein richtiges Land ist. Solchen Leuten ist meist nicht zu helfen, auf keinem Gebiet… die muss man sich selbst überlassen und hoffen, dass sie evtl. doch noch aufwachen oder einfach sich selbst überlassen.

    Römer 1, 28
    Und wie sie es für nichts geachtet haben, Gott zu erkennen, hat sie Gott dahingegeben in verkehrten Sinn, sodass sie tun, was nicht recht ist.
    https://www.bibleserver.com/text/LUT/R%C3%B6mer1%2C28

  12. Fuer mich ergeben sich Fragen .

    – Warum haben die Fuehrungsoffiziere der globalen Eliten , die der Leser hier
    kennt , gerade Sri Lanka auserwaehlt ?

    – Waere ein solches Szenario auch moeglich gewesen in Frankreich oder
    Deutschland.?
    Sicherlich , tut man aber aktuell nicht , warum wohl nicht ?
    Aber diese Option auch fuer Dresden , Berlin , Koeln scheint doch moeglich
    zu sein , oder ?
    Wie haetten die Dresdner reagiert , waere das mit den nun mehr fast 400
    Toten das Selbige gleiche in ihrer Stadt , in ihren Luxushotels , Kirchen
    geschehen ?

    – Koennen diese Fuehrungsoffiziere genau einschaetzen , was geschieht
    wenn ?
    Ich denke schon , dass die Eliten diese Szenarien durchspielen koennen und
    auch tun um ihre verbrecherischen Ziele zu erreichen .

    Doch warum durch Gewalt ueber einen Chaos Modus die Macht erringen ?
    Der Islam hat die Option allein ueber sogenannte demokratische Wahlen , ueber ihre und andere Parteien ganz real die Macht zu uebernehmen , was auch ihr Ziel ist .

    Also warum gerade Sri Lanka ?
    Gibt es noch Restrisiken in ihrem Masterplan, welche abgeklopft werden sollten , bevor es in das Finale geht, also ein Test wie die Massen reagieren werden ?

    Aktuell , lt. Sputnik hat der russische Geheimdienst IS Zellen in Dagestan und sorgar am Stillen Ozean erfolgreich eliminiert .

    Fragen ueber Fragen …..

    Und im Hintergrund laufen die Vorbereitungen zum grossem Krieg mit Russland , obwohl die Eliten ganz genau wissen , dass von Russland keine Gefahr , ueberhaupt keine Gefahr ausgeht ……

    Ich fuehle mich in einer Zeit virtuel versetzt , aehnlich der , bevor AH zum Reichskanzler ernannt worden ist mit all den unfaehigen privatrechtlichen Vereinen , welche sich in reiner Volksverdummung Parteien nennen .

    Wer also wird zum neuem Kanzler/Diktator ernannt werden und wann wird man dafuer die Kulissen oeffnen ?

    • Darf ich mal fragen, von welchen “Vorbereitungen” Sie schreiben ?
      Mit Trump wird es keinen Krieg gegen Russland geben, das ist doch völlig absurd.
      Dieser Krieg wird seit Jahren von den A-Medien hoch und runter zelebriert.
      Man fragt sich schon, wer denn eigentlich die Kriegshetze verbreitet.
      Ja, es finden laufend Manöver statt, aber glauben Sie etwa, dass sei auf russ. Seite nicht der Fall ?
      “Manöver” sind im Militärbetrieb gang und gäbe, dafür, dass sie permanent den Ernstfall üben, sind die Militärs da. Oder sollen die sich alle in die Hängematte packen und warten bis es dann vielleicht mal soweit wäre ?

      • Mona Lisa

        Die Links zu dem von Ihnen angesprochenem Thema gibt es ausreichend im Netz .

        Ich bin nicht Ihr Dienstleister recherchieren Sie selbst , dann koennen Sie auch kompetent auftreten . Ohne Fleiss kein Preis !

        Wie schreiben Sie :
        Mit Trump wird es keinen Krieg gegen Russland geben, das ist doch völlig absurd.
        ———————————————————————————————–

        Wie immer keine Belege , keine Quellen , nur Emotionen und Empfindungen , keine verifizierten Daten .
        Warum kommentieren Sie hier ueberhaupt ?

        Literatur:

        Finanzimperialismus: Die USA und ihre Strategie des globalen Kapitalismus

        Das Werden des Imperium Americanum und seine zwei hundertjährigen Kriege

        Illuminati – Der Kult, der die Welt gekapert hat

        Fassadendemokratie und Tiefer Staat: Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter

        Quellen: PublicDomain/https://www.rubikon.news/dieunbestechlichen.com/de.sputniknews.com am 22.04.2018

        Weitere Artikel:

        Meinst Du, die Russen wollen Krieg?: Russland, der Westen und der zweite Kalte Krieg (Video)

        False-Flag Operation: Skripal wurde von britischen Geheimdiensten vergiftet um Russland zu belasten

        Russlands Klartext über Fall Skripal: Der globale Erpresser ist die USA (Video)

        Wir sind nur eine False Flag vom 3. Weltkrieg entfernt (Videos)

        Krieg mit Russland am Horizont

        Russland warnt vor Atomkrieg in Europa – USA provozieren gezielt (Video)

        Putin: “Das politische System der USA frisst sich selbst auf” und erklärt Vorbereitungen für einen Atomkrieg

        Putin: „Dies ist eine Wendezeit für die ganze Welt“ – USA haben Angst vor ihrem eigenen Spiegelbild

        Die USA führen einen globalen Kriegsplan durch

        Der Kampf um die multipolare Weltordnung – „Vokabular wie vor dem 1. Weltkrieg“

        Es droht ein Weltkrieg zur Sicherung der westlichen Hegemonie

        Neocons sabotieren Trumps Außenpolitik: Die Kriegspartei muß gestoppt werden!

        Vereitelte False Flag-Aktion auf Hawaii? Sind wir knapp am 3. Weltkrieg vorbeigeschrammt?

        Erstschlag der USA und NATO gegen Russland: Warum wollt ihr nicht sehen, dass am Horizont ein Krieg heraufzieht?

        https://www.pravda-tv.com/2018/04/die-nato-bereitet-ganz-europa-auf-einen-krieg-mit-russland-vor/

      • Ja, das klingt logisch, die bereiten uns auf einen Krieg vor, indem sie ihn uns verheimlichen.
        Die pravda halt.
        Ich nehm die Panikmache nicht mehr ernst, aber wem’s gefällt ….

      • @Mona Lisa

        Sie irren sich.
        Wenn es zu einem Bündnisfall kommen sollte, beispielsweise durch eine False Flag Aktion der GLADIO, dann wird es ganz sicher zu einem Krieg gegen Russland kommen. Es könnte viel schneller eine bittere Realität, als Sie denken!

      • Intellektuelller,

        … und ? … kann ich es dann ändern ? … oder : kann ich mich auf einen Krieg am besten damit vorbereiten, dass ich mir mein Nervenkostüm über Jahre hinweg mit Angst vor Eventualitäten ruiniere ?
        Ich denke, die Antwort sollte mit der Frage hinreichend gegeben sein.
        Leben ist immer Lebensgefährlich !

        Zu Ihrer Frage “warum in Sri Lanka und nicht hier ?”
        Ich könnte mir vorstellen, dass gewisse elitäre Kreise (noch) etwas dagegen haben, wenn ihr Geldscheffel-Domizil im Chaos unterging.
        Man weiß ja, dass die Grenzen der Hirarchien durchaus fließend sind, und dass das Geld von weit oben keinen Umweg nach ganz unten ins Submilieu macht.
        Dass ein solcher Anschlag wie in Sri Lanka bei uns noch nicht stattgefunden hat, erkläre ich mir nur schwerlich mit unserer “grandiosen” Arbeit der völlig überlasteten Sicherheitsbehörden.
        Um es auf den Punkt zu bringen : Im Schattenstaat (nicht zu verwechseln mit dem deep state, der m.M.n. vor allem aus Geheimdiensten besteht) funktionieren viele Systeme.

    • @ achaimenes

      Sagen wir mal so: Wir befinden uns bereits (wie von Huntington vorhergesagt) in einem RASSEN- und RELIGIONSKRIEG – bloß die Deutschen wollen einfach “nicht hingehen!” Lassen sich lieber erschlagen und beklauen oder als “Nazi” bezeichnen, wenn sie mal dagegen aufmucken! Und deshalb passieren die ganz schlimmen Dinge auch woanders – bei uns werden die Terroristen als “Schläfer” von dem MerKILL-Scheusal höchstens “aufgepeppelt” für ihre globalen “Einsätze”.

      Wer diesen “globalen Krieg” ANGEZETTELT hat, wissen wir auch inzwischen, weil man nur die Frage “Cui bono” zu stellen braucht. Aber die Verbrecher gehen “verdeckt” vor wie Alberich mit seiner Tarnkappe, so daß ISIS (“Israel Secret Intelligence Service”) nicht als MOSSAD erkennbar ist, weil es nicht “draufsteht” und als “Islamischer Staat” agiert! Und wo sich DER FEIND mal offenbart, will man es “verdrängen” oder als “Verschwörungstheorie” bekämpfen – vor allem die Tatsache, daß der Islam seitens von Vertretern auch des offiziellen Judentums gegen uns IN STELLUNG GEBRACHT wird in diesem alles entscheidenden “Rassen- und Religionskrieg”:

      “Die Islamisierung Europas – eine gute Sache” (Rabbi Baruch Efreti)

      https://morgenwacht.wordpress.com/2014/01/29/die-islamisierung-europas-eine-gute-sache/

      Und für solche Rabbinen will Herr Gauland “sterben”? – Siehe auch den Beitrag des bekannten jüdischen Jazz-Saxophonisten und Israel-Kritikers GILEAD ATZMON zu jüdischen Reaktionen auf die Brandstiftung von Notre Dame:

      “When the Jewish god is reduced into an Arsonist”

      https://theuglytruth.wordpress.com/2019/04/22/when-the-jewish-god-is-reduced-into-an-arsonist/

      Natürlich bezieht er sich auf den prominenten zionistischen Rabbiner Shlomo Avier, der Notre Dam als “göttliche Vergeltung” für die Verbrennung von Talmud-Exemplaren cor 800 Jahren beurteilte. Bloß – ohne menschliche Mitwirkung hätte auch Jahwe 800 Jahre alte Eichenholzbalken nicht in Brand setzen können, die 800 Jahre lang sämtliche Gewitter und Blitzeinschläge “überlebten”! Zumal laut Professor Israel Shahak “die Schändung christlicher religiöser Symbole” eine “alte religiöse Pflicht des Judaismus” sie, die auch von den christlichen Klerikern in Jerusalem bestätigt wird, die Atzmon erwähnt.

      So haben jüdische Extremisten seit 2009 im “Heiligen Land” 53 Kirchen und Moscheen niedergebrannt, ohne daß das die NWO-Lügenmedien vermerkten:

      http://newobserveronline.com/israel-jews-burn-53-churches-mosques-no-media-outcry/

      War es “Zufall”, daß Michelle Obama und ihre Bande beim Abfackeln von Notre Dame gerade auf der Seine FEIERTEN?!

      http://themillenniumreport.com/2019/04/michelle-obama-and-fellow-globalists-celebrated-on-the-river-seine-as-notre-dame-burned/

      Während die einen die Brandstiftung als “göttliche VERGELTUNG” begrüßten, feierte die NWO-Architektenclique aus Harvard das Ereignis als “Akt der BEFREIUNG”! War die Kathedrale doch – wie sollte es auch anders sein – “überladen” mit christlicher Symbolik! Da kam doch so ein Brand gerade richtig für die “Leichenfledderer” des Christentums:

      https://theuglytruth.wordpress.com/2019/04/22/erasing-history-architects-and-historians-wonder-maybe-the-new-notre-dame-should-be-less-overburdened-with-christian-meaning/

      Der NWO-Kulturbolschewismus will das Christliche “aus der Öffentlichkeit verbannen”, “mundtot machen”, AUSRADIEREN (erase) – oder, wie Milan Kundera sagte:

      “Der erste Schritt, um Menschen zu LIQUIDIEREN, ist, ihr historisches Gedächtnis AUSZURADIEREN.”

      https://theuglytruth.files.wordpress.com/2016/05/history.jpg?w=495&h=443

      • @ Alter Sack

        “Albert Pike
        1809 in Boston geboren, gestorben 1891 in Washington D.C. war ein US-amerikanischer Rechts-anwalt, Brigadegeneral, Journalist, Autor und Freimaurer. Nach dem amerikanischen Bürgerkrieg wurde er Freimaurer. Er wurde diesbezüglich sehr aktiv. 1859 wählte man ihn zum „Souveränen Großkommandeur“ des Obersten Rates der „Südlichen Jurisdiktion des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus von Nordamerika“. Im selben Jahr wurde ihm von der Harvard University der akademische Grad eines Ehrendoktors (Ph.D.) verliehen. Er blieb 32 Jahre lang bis zu seinem Tod „Souveräner Großkommandeur.”
        Einen großen Teil seiner Zeit widmete er sich der Verbesserung der Rituale seiner Loge.”

        Was Havard-Elitaristen mit dem schottischen Ritus zu tun haben…

        https://www.jacques-de-molay-freimaurerloge.com/der-aasr/

        Havard also eine DER KADERSCHMIEDEN der Hochgradfreimaurerei.

      • Zitat: “… Aber die Verbrecher gehen “verdeckt” vor wie Alberich mit seiner Tarnkappe, so daß ISIS (“Israel Secret Intelligence Service”) nicht als MOSSAD erkennbar ist, weil es nicht “draufsteht” und als “Islamischer Staat” agiert! …”

        Korrekt.
        Und deswegen kann auch eine zur ISRAEL-LOBBY ZUGEHÖRIGE s.g. “Alternativ”-Partei
        das Problem auch gar nicht lösen … auch wenn einige wenige Idealisten dies wollen …

  13. Als Flüchtlinge getarnt: Russischer Geheimdienst warnt vor Extremistenzustrom in die EU

    Bis zu 20.000 Extremisten sickern laut dem Vertreter der Hauptverwaltung des Generalstabs der russischen Streitkräfte (GRU), Generalmajor Sergej Kowaljow, jedes Jahr unter dem Deckmantel von Flüchtlingen in die EU ein.

    „Nach unseren Angaben sickern in Europa jedes Jahr unter dem Deckmantel von Flüchtlingen bis zu 20.000 Extremisten ein“, sagte Kowaljow am Mittwoch auf der Moskauer Konferenz zur Internationalen Sicherheit (MKMB).

    https://de.sputniknews.com/politik/20190424324790094-als-fluechtlinge-getarnt-russischer-geheimdienst-warnt-vor-extremistenzustrom-in-die-eu/

  14. Der Islam ist meines Erachtens keine Religion – es ist meines Erachtens Raubrittertum versteckt hinter einer Religion. Es sind meines Erachtens Schwerverbrecher wie ihr Vorbild, die sich den Deckmantel einer Religion umgehängt haben – wie es auch bereits ihr Vorbild tat.

    Das ist meine Meinung aufgrund des Verhaltens von selbst sich “moderat” und “integriert” nennenden Muslimen. Das ist kein Vorurteil, sondern eine aufgrund von deren Verhalten und eben der Botschaft ihres selbsternannten Propheten entstandene Schlussfolgerung – denn es gibt ja keine/n einzige/n Zeugin/Zeugen für das Erscheinen des Erzengels Gabriel bei Mohammed und dessen Offenbarungen an Mohammed.

    Dem damals tumben Volk konnte man solches erzählen und sie somit täuschen, um seine Ziele zu erreichen – und das funktioniert bis heute, weil die einfach nicht aus dem 6. Jahrhundert herauskommen infolge der Gehirnwäschen vom Mutterbauch bis ins Grab und auch wegen der Fatwa im Falle eines Austritts aus dieser Religion.

    Ist wie mit Psychiatrien (hab’ ich heute einen Leidensweg von jemandem gehört):

    Man ist schnell drin, aber kommt nur schwer bis garnicht mehr ‘raus.

    Wenn ich mir so all die kleinen und großen Bestien in der Welt anschaue…. 🙁

    • doch es ist eine Religion, kompatibel mit Satanismus, wie zb, rituelle Opferung, sexueller Missbrauch, Ungläubige werden als Tiere angesehen, genau ähnlich wird soetwas auch in der satanischer Bibel gelehrt, der Gott dieser Religion wird auch als listig bezeichnet, und über die schlange bekannt als Teufel im sündenfall ebenfalls listig, viele Endzeitpropheten spekulieren darüber ob die Neue Weltordnung islamisch sein wird, da in Offenbarung 20 prophezeit wird, dass in den letzten Tagen diejenigen die das Malzeichen des Tieres nicht annehmen, enthauptet werden.

      • “ob die Neue Weltordnung islamisch sein wird,”

        @Endzeitkrieger

        Ich tippe eher auf eine Verschmelzung von Weltreligionen. An der Spitze wird vielleicht die grüne Erdgöttin namens Gaia stehen.
        An einer Weltreligion wird schon getüftelt:
        Zum Beispiel die Religion Bahai ist bereits einer dieser von den Globalisten künstlich geschaffene Weltreligion, wo fast alle Elemente aus allen Weltreligionen verschmolzen sind:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Bahaitum

        Und noch eine religiöse Bewegung, wo ebenfalls viele Elemente aus allen Weltreligionen eingeflossen sind:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Caodaismus

        Übrigens es wurde bereits in der Antike der Versuch unternommen echte Weltreligionen zu kreieren, die alle Einflüsse aus allen monotheistischen udn polytheistsischen Religionen beinhalten sollte.
        Zum Beispiel: die Gnostiker oder der Manichäismus

  15. @eagle

    Ich schätze Ihre Kommentare meist sehr, aber mit Ihrer Forderung nach einer Reconquista der islamischen Länder liegen Sie daneben. Wollen Sie europäische Truppen in gut vierzig Staaten einmarschieren lassen, mit dem Ergebnis, dass sie dann bis zum St. Nimmerleinstag einen Partisanenkrieg gegen islamische Untergrundbewegungen ausfechten müssen, die von der Bevölkerungsmehrheit unterstützt werden?

    Es geht darum, erstens jede weitere islamische Einwanderung nach Europa radikal zu stoppen und zweitens zügig mit der Rückführung der überwältigenden Mehrheit der bereits hier ansässigen Muslime zu beginnen. Wer bleiben will, muss erstens legal gekommen sein, zweitens regelmässig arbeiten, drittens unsere Gesetze beachten und sich viertens integrieren. Zu letzterem gehört u. a. der Verzicht auf Moscheenbesuch (es braucht, ausser einer für die Diplomaten in Berlin, überhaupt keine Moscheen mehr in Deutschland, so wenig wie es hier islamische Prediger braucht), Kopftuch, Schleier, Halalfleisch etc. Den Schwimm- und Sportunterricht besuchen Jungen und Mädchen gemeinsam. Wer diese Regeln nicht beachten will, bekommt sechs Monate Zeit, seine Koffer zu packen. Sozialhilfe, Arbeitslosengeld und Kindergeld kriegen ohnehin nur noch einheimische Bürger. Damit sich die von den Streichungen Betroffenen auf ihre Rückkehr vorbereiten können, werden diese Massnahmen ein halbes Jahr vor Inkrafttreten bekanntgegeben. Wer innerhalb einer gesetzten Frist freiwillig ausreist, erhält ausserdem eine Rückkehrprämie (ausser er ist kriminell geworden). So einfach wäre es, bestünde der Wille dazu.

    Natürlich wird es in der Remigrationsphase viel Gewalt und zahllose Terrorakte geben. Dafür wird man den Verbrechern danken dürfen, die uns in dieses unfassbare Schlamassel geführt haben.

    Im übrigen gehören die für die islamische Invasion Verantwortlichen nach einer Wende (sofern diese überhaupt kommt) wegen Hochverrats vor Gericht. Sie sind die schlimmsten Kriminellen, weit schlimmer als die fanatischen Muslime, die ja nur die ihnen von den europäischen Verrätern gebotenen Möglichkeiten nutzen.

    • Eine “Rückkehrprämie” für Illegale, sehe ich kritisch.

      Herr Meuthen hat ja auch wieder sowas schönes veröffentlicht.
      Der EX-Präsident des Verfassungsgerichts hat herausgefunden, dass allen zu Fuss Eingereisten kein Asylrecht zusteht – Donnerwetter, möchte man meinen.
      … dann kommen sie eben mit dem Flieger, per Bus, Bahn oder Schiff.

      https://politikstube.com/ex-praesident-des-bundesverfassungsgerichts-stellt-klar-das-asylrecht-fuer-landwegs-migranten-ist-laengst-abgeschafft/

      Was da jetzt den juristischen Unterschied zwischen “zu Fuss” und “motorisiert” macht, versteh’ wer will.
      “Über” sichere Schengenstaaten, bedeutet für mich, die besitzen auch alle eine Lufthoheit, folglich gehört auch ihr Luftraum zu ihrem Staatsgebiet.

      Naja, im Prinzip isses ja wurscht, interessiert in Dummland eh kein Sch….

    • @ Carl Sternau

      100% Zustimmung! Ihre Vorschläge, wie man “nach” Ende des KRIEGS des Merkel-Monsters gegen das Deutsche Volk mit den islamischen Landnehmern umgehen soll, sind äußerst HUMAN – im Vergleich zu dem, wie man 1945 15 Millionen Ostdeutsche “ausgesiedelt” hat:

      Binnen 24 Stunden an der Sammelstelle einfinden und die Hauschlüssel nebst Wertsachen abgeben – Zuwiderhandelnde werden SOFORT ERSCHOSSEN!

      https://g.denik.cz/111/7d/kundmachung_dotyk-500.jpg

      https://g.denik.cz/111/fe/1676545-f201503300748101_dotyk-640.jpg

      http://www.europas-mitte.de/dof/dof064b.jpg

      https://de.metapedia.org/wiki/Benes-Dekrete

      https://de.metapedia.org/wiki/Vertreibung

      “Die Durchfünrung der Abschiebung (aus der Tschechei) übernahmen Rollkommandos von ,Revolutions-Gardisten’ und Räuberbanden der sog. ,Partisa der Svoboda-Armee’. Ergebnis: Raub, Mord, Willkür, Lynchjustiz und Konzentrationslager.”

      http://www.sudeten.at/1945-1946.html

      http://wiki-de.genealogy.net/B%C3%B6hmen/Vertreibung_aus_B%C3%B6hmen_1945-1946_(Odsun)

    • @ Carl Sternau

      Danke für die Blumen in genere… 🙂

      Ja, Ihre Abfolgebeschreibung kann man unterstützen.
      Ist ähnlich wie meine Vorstellung dazu.
      Ruhiges Vorgehen, aber bei den Terror-Typen muß mehr als nur Ruhe her.
      Ich war etwas wütend, als ich meine Reconquista formuliert hatte.

      Doch, es muß schon mal eine deutliche Antwort geben, sonst denken die, sie kommen damit irgendwann tatsächlich durch.

      Der Stein wäre auch mal ein Anschlagsziel, wäre angemessen als Vergeltung für Notre Dame.

      Auch weltweit sollte sich langsam eine internationale Reconquista formen, nicht nur aus Europäern, da die Geschädigten ja jeweils beliebige Opfer unter Zivilisten aus allen möglichen Ländern/Völkern/Kulturen sind.

      Auch die gescheuchten Asiaten sehe ich da durchaus mit im Boot.
      China macht deutliche Anstalten dazu. Islamverbot.
      Das sollte ganz klar durchgesetzt werden.

      Wozu brauchen Diplomaten eine Moschee?
      Wir halten einfach nichts von deren obskuren Vorstellungen;
      wir eröffnen ja auch für indische Besucher keine Affentempel.

      Braucht also GAR KEINE MOSCHEE in Europa.

      Nicht eine winzige und auch keine im Hinterhof, nicht mal unter der Spüle.

      Islamverbot. Wer sich aus Handelsgründen bei uns aufhalten will, der befindet sich in einer aus seiner Sicht totalen Fremdkultur, die wenig Verständnis für seine Bedürfnisse aufbringt.
      Wozu auch.

      Das alles setzt auch voraus, daß wir den Schutz unserer Industrie wieder ernster nehmen, was Zersetzung und Industriespionage angeht. Übernahme durch Kauf sowieso.
      Wenn wir in Europa keine Wirtschaftskraft mehr entwickeln können, weil wir ausgeraucht haben, nach Jahrzehnten sozialistisch-bolschewistischer Mißwirtschaft üblich, dann geht nicht mehr viel.

      Deshalb sehe ich Putin als Vorschlag zur Güte.
      Ihm war in allen seinen Äußerungen immer an einem starken Europa und vor allem einem selbstbestimmten gelegen.
      Er ist deutlicher Gegner dieser Gender-Spinnerei und läßt sich das Denken nicht verbieten, auch nicht das LAUTE Denken.

      Das neobolschewistische NWO-Facebook sollte ALL jene Musels und sonstige Sympatisanten wegen Hatespeech für immer löschen, die sich ihre Freundentänze nach solchen Blutbädern nicht sparen können und es bedarf einer öffentlichen Zurechtweisung/Ausgrenzung/Verurteilung solchen Verhaltens der Islamen generell.

      Sie müssen mit ihrem absolut minderwertigen Verhalten konfrontiert werden, es ist wie bei den Kleinkindern mit irgendwelchen Retardierungen der geistigen Entwicklung.
      Die müssen spüren, daß sie damit nicht durchkommen.
      Abstrakt können sie das offenbar nicht erfassen.

      Weltweit würde ich natürlich niemals den Einsatz von Truppen zur bewaffneten Reconquista einsetzen. Das ist kein einziges Soldatenleben wert. Nicht einen Tropfen Blut.

      Es läuft über PROPAGANDA.
      Eine Zeit wird kommen, da wird Hatespeech (ich würde es Aufklärung nennen) gegen den Islam jeden Tag von den Regierungen verordnet den Äther fluten.

      Aber erst, wenn die Linksverwirrten begriffen haben, daß sie sich und uns alle in den Untergang manövriert haben.

      Ihr Kommentar ist ein Licht in der Dunkelheit.
      Zu viele sind nicht mir einem erstrebenswerten Zukunftsmodell beschäftigt, sondern nur mit sich selbst.

    • “Wer diese Regeln nicht beachten will, bekommt sechs Monate Zeit, seine Koffer zu packen.”

      Ich bin mit dem von Ihnen geschriebenen einverstanden. aber, wenn Sie hier ein Zeitfenster von 6 Monaten einräumen, dann wissen wir nicht, wie dieses, von welchem Personenkreis, gegen uns ge- b.z.w., ausgenutzt wird. Ich denke, das man dies nur in einer sofortigen geheimen Operartion vollziehen kann.

  16. Daily Mail

    Delhi warnte das vom Terror betroffene Land
    Warnungen des indischen Geheimdienstes an srilankische Beamte nur zwei Stunden vor der ersten Bombenexplosion am Ostersonntag basierten Berichten zufolge auf Informationen eines ISIS-Verdächtigen. Einige der Informationen, die in den Wochen vor den Angriffen auf Luxushotels und Kirchen gegeben wurden, hat man von einem in Indien festgenommenen IS-Verdächtigen erhalten, sagte ein Beamter in Delhi gegenüber CNN.

    Sri Lankas Präsident
    fordert Rücktritt von Verteidigungsminister und Polizeichef infolge von Sicherheitsmängeln, die das Massaker von Ostersonntag hätten aufhalten können

    Wurden srilankische Selbstmordattentäter in Großbritannien radikalisiert ?
    Behörden nennen Terroristen, die im Südosten Englands studiert haben, und enthüllen, wie die “Dschihadisten der Mittelklasse” “gut ausgebildet und finanziell unabhängig” waren
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

  17. neuer Artikel : “Benjamin Fulford: China ist bereit, Daimler Benz und die Deutsche Bank zu übernehmen, während das 4. deutsche Reich zusammenbricht ” :

    (…) Die Opferverbrennung der Notre-Dame Kathedrale für Molech (Ba’al, Set, Satan) war ein verzweifelter Versuch abergläubischer khazarischer EU-Satanisten, ihr Schicksal irgendwie umzukehren, sagen P2 Freimaurerquellen. (…) “:

    – voller Artikel unter:
    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2019/04/benjamin-fulford-china-ist-bereit.html

    • Interesssanter Artikel!
      China könte ganz D, kaufen, damit wäre Merkel Vergangenheit
      In China hat Trump keinen Auftrag mehr.

    • “Deutschland will sich mit nuklearen Bombern ausstatten” :

      “Die deutsche Armee studiert den Kauf von nuklearen Bombern die fähig sind, neue amerikanische B61-12 Wasserstoffbomben zu transportieren.
      Diese Bomben sollten vom Pentagon in Büchel (Eifel) unter Verletzung des Vertrags über die Nichtverbreitung aufbewahrt werden. ” :

      siehe im neuen Artikel: https://www.voltairenet.org/article206118.html

    • neuer voltairenet-Artikel:

      “Die Europäische Union ist gezwungen an US-Kriegen teilzunehmen” :

      “Seit dem Maastricht-Vertrag haben alle Mitglieder der Europäischen Union (einschließlich der neutralen Staaten) ihre Verteidigung unter die Oberhoheit der NATO gestellt, die ausschließlich von den USA geleitet wird. Das ist der Grund, warum alle Mitglieder der Europäischen Union und der NATO gezwungen sind, die US-Sanktionen umzusetzen, wenn das Pentagon dem Finanzministerium die ökonomische Belagerung der Länder übergibt, die es zerstören will. (…) ”
      – weiter unter:
      https://www.voltairenet.org/article206288.html

  18. Waren es gläubige Christen die Menschen in Neuseeland getötet haben? Oder wird da nach Gründe durch false flage terror gesucht, um Christen abzuschlachten, Zerstörung der Kirchen wie Notre Dame, ist das die systematische Beseitigung des Christentums von diesem Planeten für die Vorbereitung für das Auftreten des Antichristen?
    Wie manipulativ die kontrollierten Medien Menschen beeinflussen und steuern können, und bösen Menschen ihr böses Tun legitimieren.
    Vor dem grossen weissen Thron wird am Tag des jüngsten Gerichts alles ans Licht kommen, jede Lüge, jedes Geheimnis

    • In Christchurch wurden tonnenweise Blumen selbstgebastelte Spruchbänder und -scheiben von den Christen vor der Moschee und vor dem Canterbury Museum abgelegt, mit herzzerreissenden Beteuerungen und Mitleidsbekundungen. Dies noch 2 Wochen nach dem Attentat. Polizisten mit Maschinenpistolen haben das Ganze bewacht. Auch Konzerte im gleich angrenzenden riesengrossen Park hat es gegeben.
      Ceylon bzw. Sri Lanka soll sehr schöne Blumen haben. Warten wir´s einfach mal ab, ob dort auch Solidaritätssprüche von der nichtchristlichen Bevölkerung kommen .

  19. ,,Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    -Ernst Jünger, ,,Der Waldgang“

  20. Jeder muß nur das Kriegsmanual dieser kriminellen Unter-Sekte von orientalischen schwerst Geistesgestörten lesen und sich endlich der Wirklichkeit stellen…

    Koran, Sure 2: al-Baqara (Die Kuh)

    191

    ,,Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten! Kämpft jedoch nicht gegen sie bei der geschützten Gebetsstätte, bis sie dort (zuerst) gegen euch kämpfen. Wenn sie aber (dort) gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.”

  21. Von der Komplexität und Umfang sogenannter Verschwörungstheorien und Terrormanagement:

    Dieser Kommentar ist etwas lang, ich empfehle dennoch ihn bis zum Ende zu lesen!

    Fange ich mal so an, ich zäume dieses Mal das Pferd vom Schwanze auf, besser um bei dem Beispiel zu bleiben, sortiere ich erst das Pferdegeschirr und Zaumzeug…

    Viele Wissende um die weltweite Verschwörung der selbsternannten Elite, jener Verschwörungspraktiker, fragen sich mehr und mehr verzweifelt, warum die Leute, zb in Deutschland noch nicht allesamt auf die Barrikaden gegangen sind?

    Daß sie, (die Leute) immer noch an den Lippen der Systemmedien und Lügenbaronen aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Wissenschaften, usw. hängen und mitunter eins zu eins diesen geistigen Sondermüll wirklich verinnerlichen und reagieren wie ein Automat, trifft bei allen Aufgewachten auf Irritation und Unverständnis!

    Meine an Euch alle gerichtete Frage ist die, warum ist das so?

    Meine möglichen Erklärungen sind diese:

    1. Die Profiteure dieser Merkel Politik, ihrer Vordenker und Vasallen.

    2. Viele, die davon wissen, wenn auch wahrscheinlich längst nicht alles stecken den Kopf in den Sand, schieben ihre Gewissensbisse zur Seite, frei nach dem Motto: Wenn ich es nicht mache, dann macht es eben ein anderer! Ich wasche meine Hände einfach in Unschuldswasser und wenn ich mich nicht schuldig fühle, bin ich auch nicht schuldig! Diese Leute, nennen wir sie: Die Gleichgültigen, sie reihen sich einmal in das Heer der Schergen ein, die dieses menschenverachtende System sogar mittels vorauseilendem gehorsam stützen und andererseits in:

    3. Die Abhängigen, die es sich einfach nicht leisten können in Opposition zum System zu gehen, ohne ihren Arbeitsplatz zu verlieren, speziell wenn sie Familie haben und zb in einem börsennotierten Betrieb beschäftigt sind.

    4. Als größte Gruppe sehe ich die Verschwörungsskeptiker, die sich einfach so eine durchdringende Infiltration aller Bereiche des täglichen Lebens mit den Irrlehren, Unterwanderungen der Medien, Politik, Kirchen, Schulen, Universitäten Wissenschaften, Forschung und Technologie und so weiter einfach nicht vorstellen können! Sie können sich schlicht nicht vorstellen wie groß und komplex und umfassend die Unterwanderung aller Bereiche ist!

    Die Analyse der Verschwörungsskeptiker:
    Durch die systematische Zerschlagung des Christentums und speziell der Diskreditierung der katholischen Kirche, die Zerschlagung der Familie mit der Verteufelung des Mannes, die Form des Zusammenlebens und die Schaffung neuer Geschlechter und Gleichmacherei und dem irren Feminismus, halten die Matrix Massen der Verschwörungsskeptiker das alles für Fortschritt.

    Sie, die breite Masse kann einfach nicht fassen wie groß die Verschwörung wirklich ist! Sie können nicht fassen, daß mutwillig kulturfremde Menschenhorden ins Land geholt werden, um uns zu ersetzen, sprich zu beseitigen! ( Repleacement/Resettlement) Vorsicht ist geboten vor rein englischen Bezeichnungen, im Besondern, wenn es zudem welche sind, die absolut unüblich, oder gar komplette Wortneuschöpfungen sind!

    Die breite Masse, auch die Gebildeten, ganz besonders diese Kategorie ist für die Wahrheit blind,(gemacht worden) weil das allem widerspricht, was diese gelernt, besser gesagt auf den Unis und Hochschulen eingetrichtert gekriegt haben!

    Diese Verblendungen betreffen leider nicht nur die Geisteswissenschaften, sondern seit den 1990er Jahren ganz massiv die Naturwissenschaften und Technologien! Siehe den Anthropogenen Klimawandel und die irrsinnige Energiewende!

    Die breite Matrixmasse kann und will sich nicht vorstellen, daß:
    1. Die Energiewirtschaft
    2. Rohstoffversorgung
    3. Wasserversorgung
    4. Lebensmittelversorgung
    5. Gesundheitssystem
    6. Schul- und Bildungssystem
    7. Verwaltung Behörden, Polizei usw.
    8. Auch die Politik!
    9. Medien, zb Radio, Fernsehen und nun zunehmend auch das Internet zensiert wird!
    10. Sogenanntes Terrormanagement, das heißt Terroranschläge durch den Staat inszeniert werden!

    Das alles ist so gewaltig und unfassbar, das komplett zu erkennen braucht es für gut Informierte Jahrzehnte zu erkennen, um dahinter zu kommen, indem man sich die wirklichen Wahrheit mittels Bücher, alten Schriften und Erzählungen von ganz alten Leuten, wie die Fragmente einer Explosion mühsam zusammensetzen musste! Da kam uns das Internet gut zu passe und der Elite ist das natürlich ein Dorn im Auge!

    Jedenfalls sind die unter den Punkten 1-10 und vieles mehr schon lange privatisiert worden ist, dh. in fremde, uns nicht wohlgesonnene Hände gefallen sind!

    Deshalb ist es der Masse so schwer zu vermitteln, was wirklich los ist und so kann der Einzelne als Konsument der herkömmlichen Verblödungs- und Propaganda Medien die Wahrheiten nicht erkennen!

    Deshalb können diese Matrix Menschen nicht erklären, warum in der Welt diese schrecklichen Dinge passieren, zb.

    Die sogenannten Amokläufe, die 9/11 und 11/03/11 ( Fukushima)
    Boston Marathon, Anschläge in U-Bahnen und jetzt Kirchen! Man muss fragen, qui Bono, wer profitiert davon?

    Aber die Verblendung/ Blockierung der Wissenschaften und Technologien ist schon lange bittere Realität und zum überwiegenden Teil auf den wohl größten Blender und Plagiator Albert Einstein zurückzuführen. Aber das soll mal Gegenstand für ein anderes Mal sein!

    Das Problem mit den nicht Aufgewachten ist einfach zu erklären und nachzuvollziehen, die Verschwörungspraxis ist einfach zu groß, sozusagen allumfassend und die Zensurmaschinerie läuft immer schneller, jedwelche andere Meinung wird niedergeschrien, gar mit Strafen, Sperre und Gefängnis geahndet!

    Das System hat Angst und schlägt mit immer neuen Terroranschlägen um sich, kriminalisiert private Waffenbesitzer und Andersdenkende mit immer neuen furchtbaren Bedrohungen!

    Das erkennt aber die Matrix Masse nicht und im Besonderen die Studierten natürlich nicht, denn dann müssten diese ja zugeben, daß sie unwahre Dinge gelehrt haben und gelehrt bekommen hatten!

    lg.

    • Treffrende Feststellung kommt die Verblödung der Massen mittels Religion, wo eine Gottesfigur angebetet werden müsse.
      Purer Unsinn, denn solch Gott ist dem Menschen unverständlich und daher wird diese Figur oder Wesen, in einen alten Mann verpackt und damit jegliches menschliche Gehirn dadurch im Denken gelähmt, denn es gibt diese Figur nicht.

      “Gott” ist die Ewigkeit und diesen Begriff kann ein kurzlebiger Mensch nicht ´verstehen.
      Dies ist auch mathematisch so nachweislich.
      1=1/1 und ist als Faktor kürzbar. Ebenso die Null oder das Unendlichkeittszeichen.dafür Symbol.

      Der Glaube an diese Figur ist Geisteskrankheit, Schizophrenie!

  22. “Meine an Euch alle gerichtete Frage ist die, warum ist das so?”
    Als erstes was mir im Sinn kam, Handys, Kontrolle. es gibt ja auch Bewusstseinverändernde Waffen, heute erkenne ich die Menschen wenn ich sie sehe, nicht mehr wieder,viele die ich sehe sind so als wären sie Zombies.

      • @eagle1/Endzeitkrieger

        Zombies: ja, geht mir auch so. – Ich frage mich nur, warum die aufgewachten offenbar immun gegen diesen Zombie-Virus sind. – Was könnte der Grund sein?

        Vor allem ist es auch in den normalen Lebensbereichen so, dass die Leute auf alles, was ihnen nicht passt oder man mit ihnen etwas sachlich und ruhig klären will, wenn sie sich ungebührlich verhalten haben, hoch gehen wie die HB-Männchen und aggressiv werden, niemals ihr Fehlverhalten eingestehen.

  23. Notre-Dame, latest News:
    “Auf dem Dachboden von Notre Dame wurden mehrere Thermit-Teile installiert, die mehrere Feuer auslösten, die sofort in diese Hölle verwandelt wurden, die die ganze Welt im Schauspiel sah.

    Nach einem kanadischen Experten: ” Das Feuer ist kriminellen Ursprungs und wurde von hochqualifizierten Technikern vorbereitet .”

    Ihm zufolge brennen 800 Jahre alte Eichen nicht leicht und wenn sie brennen, gehen sie sofort aus.
    Ein weiteres Detail: Angenommen, das Feuer geht aus und wird unkontrollierbar. Die maximale Temperatur, die den Rahmen und das Dach von Notre Dame erreichen kann, beträgt 800 Grad Celsius. Oder 800 Grad können das Eisen nicht schmelzen, das den Turm der Kathedrale zerstört hat.
    Dies erfordert eine Mindesttemperatur von 1,538 ° C.
    Aber was ist das für ein Phänomen, das die Eisenkonstruktion in Flammen zum Schmelzen und Biegen brachte?
    Durch die Analyse der Fotos und der Farbe des gelblichen Rauches und der Flammen kam der kanadische Experte zu dem Schluss, dass der / die Verbrecher Thermite verwendet hatte, eine Mischung aus metallischem Aluminium und Oxid eines anderen Metalls im Allgemeinen Eisenoxid.
    Seine chemische Reaktion erzeugt eine intensive Wärme, die schnell eine Temperatur von 2,204 ° C erreicht.
    Thermit wird am häufigsten zum Schweißen oder Schmelzen von Stahl verwendet.
    Auf dem Dachboden von Notre Dame wurden mehrere Thermit-Teile installiert, die mehrere Feuer auslösten, die sofort in diese Hölle verwandelt wurden, die die ganze Welt im Schauspiel sah.

    Der Experte schlussfolgerte: ” Man muss nicht Sherlock Holmes sein, um dieses Rätsel zu lösen, und es ist sinnlos, an einen einsamen Wolf oder an einen islamistischen Besuch zu denken, da die Angelegenheit viel ausgefeilter und sorgfältig geplant ist . “

    • Für die “Wissenschaftler” hier:
      (Kommentator) >> Bei Holz sorgt ein chemischer Prozess dafür, dass die Tragfähigkeit lange erhalten bleibt. Brennt Holz, entsteht an den Außenseiten nämlich eine Holzkohleschicht, die das darunter liegende Holz schützt und dafür sorgt, dass es im Kern unbeschädigt bleibt. Die Zellwände des Gerüststoffs Zellulose, der sich durch die Photosynthese im Holz bildet, bestehen aus langkettigen, ursprünglich nicht brennbaren Molekülen. Steigt die Temperatur im Holz, beginnen sich alle darin enthaltenen Teilchen immer stärker zu bewegen. Bei 100 Grad Celsius verdampfen die Wassermoleküle, bei 200 bis 300 Grad Celsius brechen die langkettigen Verbindungen auf. Es entstehen gasförmige und brennbare kurzkettige Verbindungen. Diese haben ein höheres Volumen als die festen Teilchen und gelangen durch Überdruck an die Holzoberfläche, wo sie mit dem Sauerstoff aus der Luft reagieren und verbrennen. Sobald aus der obersten Holzschicht alle Gase entwichen und verbrannt sind, setzt der Verkohlungseffekt ein. Und der schützt in weiterer Folge das Holz vor der völligen Zerstörung, weil durch das verkohlte Holz an der Außenseite eine weitere Sauerstoffzufuhr ins Holzinnere verhindert wird. Tja …. dann muss es sich um eine “Zauberkippe” gehandelt haben, die den Brand auslöste. Strom & oder Kabelbrand kommen ebenso wenig in frage, da wegen Kabelproblemen der “Turm” auf dem Kirchenschiff längst vom Stromnetz getrennt wurde. Es musste also auf Taschenlampen zurückgegriffen werden, wenn der Turm betreten wurde, falls es mal nötig war. Der Trum sollte nach dem Restaurieren des Daches Restauriert werden, und damit auch das Stromnetz erneuert werden. Kein Strom = kein Kabelbrand. Fazit: Ich würde von Brandstiftung ausgehen. <<

      • KO:

        Kein Strom = kein Kabelbrand. Fazit: Ich würde von Brandstiftung ausgehen. <<

        Ich würde nicht von Kabelbrand oder (nicht vorgenommenen) Schweiß- und Renovierungsarbeiten ausgehen: Es war Brandstiftung!

      • @ KO

        Man muß dazu wirklich kein Wissenschaftler sein, um das zu sehen.
        1. gab das Video allein schon vom Gehverhalten des/der Täter her, daß die da “arbeiten”, also zielstrebig einer vorher genau geplanten Tätigkeit nachgehen.

        2. Klar, wer schon mal ein Sonnwendfeuer oder ein größeres Lagerfeuer mit Hartholzbalken anzünden wollte, der weiß, daß das ohne Brandsatz nicht geht.
        Dazu muß erst ein kleines Spanholzfeuer in der Mitte des Scheiterhaufens angezündet werden, das einen stabilen Feuerbrand liefert, der eine angemessene Grundtemepratur erzeugt, damit die (vorher sehr gut gelagerten und strohtrockenen, also nicht dem Regen ausgesetzten) Holzbalken dann verhalten Feuer fangen können.

        Um so ein großes Sonnwendfeuer/Osterfeuer wie die Freimaurer anzufachen, noch dazu in dieser Geschwindigkeit und Unumkehrbarkeit bedarf es eines chemischen Brandbeschleunigers.

        3. Das LÖSCHVERHALTEN war das Hauptindiz, das auf die Täter hinweist.

        Wie Trump schon fragte, warum kam keine Helikopterflotte mit Löschchemikalien/Löschsand oder Ähnlichem zum DAUEREINSATZ, und zwar ab etwa Minute 5 des Brandes???!!!

        Wäre es ein “natürlicher ” Brand gewesen, hätte man das Schwelfeuer lang erkannt, bevor es zu einem richtigen Ausbruch eines Großfeuers in dem Ausmaß gekommen wäre, wie es bei den Notre Dame-Filmen zu sehen war.

        Da wäre zig mal genug Zeit gewesen, zu löschen und zwar alles.

        Es hätte KEIN EINZIGER KUNSTGEGENSTAND in diesem Gebäude zerstört werden müssen.

        Offenbar gefiel aber manchen Kreisen die “mit Christentum überladene” Kathedrale ohnehin nicht mehr und sie sahen Umgestaltungsbedarf.

        _______________

        Zigaretten, rauchende Arbeiter, Kurzschlußfunkenschlag vom Lift….. LÄCHERLICH.

        Daß die sich überhaupt trauen, uns sowas zuzumuten.

      • @ eagle1

        Was wäre in der Welt los, wenn “die mit Islam überladene” Kaaba “zufällig” durch die Zigarette eines Bauarbeiters abgefackelt wurde?

        Ach so, für die braucht man ja Dynamit! Und es gibt auch keine Harvard-Architekten, die sie nach den Plänen der Macrone im Un-Geist der “Diversity” als Menschheits-Tempel neu errichten würden.

        Heißt: Ohne VERNICHTUNG der EIGENEN KULTURZERSTÖRER sind wir verloren.

      • @ Alter Sack

        Wir können eigentlich nur weiterhin versuchen, deren offensichtliche Verbrechen öffentlich zu machen.
        Dazu muß auch die AfD unterstützt werden, die mit dafür sorgt, daß Themen, die bislang als Verschwörungstheorien abgetan werden konnten, endlich auf den Wahrnehmungs-“Schirm” der Öffentlichkeit geraten.

        Damit wird dann die Grenze zwischen Diffamierung von Theorien als “Verschwörungsunsinn” immer schwieriger und die Täter geraten unter echten Zugzwang oder hoffentlich bald in die finale ENGE.

        Das muß unser primäres Anliegen sein.
        Raus aus der Schmuddelecke von “Spinnerei und Wahnvorstellung”-Etikettierung, die allen echten Aufklärern angehängt wird.

        Es muß deutlich werden, daß hier eine Junta von Vollwahnsinnigen frei Schnauze mit unserer Welt tut und läßt, was sie will.
        Und es muß endlich klar werden, daß wir keinerlei Mitsprache via Wahlrecht etc. haben, daß das alles ein riesiger Demokrötie-Fake ist.

        An den Gelbwesten kann man das schon gut erkennen, aber die Dissoziation der Massen ist enorm fortgeschritten.
        Obwohl viele, wie ich weiß, genau sehen, was gespielt wird, entsteht doch kein Aktionspotential dadurch. Eher verschreckter Rückzug ins Private und “heile Welt”-Szenarien abspulen.

        Wie bei dem erhöhten Bedarf an Heimatfilmen gegen Ende des 3. Reichs.

        Je übler die Realität wird, desto höher offenbar der Bedarf an “heiler Welt” im Oberstübchen.

      • eagle

        was will man machen, es glaubt doch keiner.
        Die meisten wurden davon überzeugt, dass Rechtspopulisten die Opfer einer Wahnidee sind.
        Allein, dass die Notre Dame vorsätzlich angezündet worden sein soll, überschreitet schon jegliches Vorstellungsvermögen.

        Einfach laufen lassen, von Haus aus dumme Kinder müssen auf die Schnauze fliegen, eher ist da nichts zu holen. Und viele sterben halt auch einfach dumm, damit muss man sich abfinden.

        Wer sein Glück trotzdem weiterhin versuchen will : Es gibt hochwertige neue Flyer zu bestellen !
        (Perlen vor die Säue)

        Einfach mal anschauen und durchklicken : https://www.zivilekoalition.de
        Oder direkt hier : https://www.zivilekoalition.de/bestellung-faltblatt-eu-reformen-jetzt/

        Und damit Ihr auch gleich wisst, mit wem Ihr es “wirklich” zu tun habt :
        https://lobbypedia.de/wiki/Zivile_Koalition

      • @ eagle1

        Wenigstens der “Goetheturm” – ein identitätsstiftendes Kulturdenkmal in Frankfurt am Main – soll wieder originalgetreu nachgebaut werden:

        https://www.t-online.de/nachrichten/id_85637608/stadt-frankfurt-plaene-fuer-wiederaufbau-des-goetheturms.html

        2017 war auch dieser Opfer einer ganzen Serie von Brandanschlägen auf Kulturdenkmäler geworden – wobei ebenfalls der Verdacht im Raum stand, daß Kulturbolschewisten am Werk waren, die die schon weitgehend “vermuselte” Stadt von den letzten Resten kultureller “Identität” befreien wollten, die den 2. WK und die Stadtzerstörung in der Zeit nach dem “Wirken” des Immobilienspekulanten Ignatz Bubis und des “Putztruppenchefs” Joschka Fischer “überlebt” hatten:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Frankfurter_Häuserkampf

        https://de.metapedia.org/wiki/Bubis,_Ignatz

      • @ Alter Sack

        Naja, Goethe soll ja Gerüchten zufolge auch Freimaurer gewesen sein…
        Da ist der Erhalt schon geboten.

        Gut, Spaß beiseite, ich persönlich freue mich, daß er uns in alter Größe erhalten bleiben soll.
        Der Spaß ist natürlich nicht so spaßig, sondern auch abissal ernst.

        https://freimaurer-wiki.de/index.php/Johann_Wolfgang_von_Goethe

        Und im Faust2 wird die Verwirrung sogleich entwirrt, wenn man die obige eindeutige Symbolik als Entschlüsselungs-Code anwendet.

        In meinen jungen Jahren war mir der Faustus2 immer ein großes Rätsel.
        Die Worte waren verständlich, aber die Ordnung doch reichlich “unlogisch”.

        Sieht man das Werk als codiert an, wird schon eher ein Schuh draus.
        Ähnlich wie bei Mozarts Zauberflöte…
        ähnlich wirre “Märchen”-Geschichte mit seltsamen “Aufgaben” geschmückt.

        Wir müssen unter dem Vorzeichen der Weltfreimaurerei wirklich alles noch mal neu lesen.
        Fast die gesamte Weltliteratur ist dominiert von Mitglieder von Logen und Bünden.
        Andere wurden offenbar gar nicht erst zum Druck zugelassen.

        Alte Sache: Kontakte…Geld… waren immer schon der Schlüssel zum Erfolg in der Kunstszene.

        Ist heute nicht anders.

      • @ Mona Lisa

        soll das heißen, Sie unterhalten sich frischfröhlich mit abgehalfterten Hippies und mutmaßlichen russischen Geheimdienstmitarbeitern?

        🙂

        Und das am Donnerstag vormittags?

        Im Übrigen kann ich an Ihren Kommentaren leider gar keinen Scharfsinn bemerken, sondern vielmehr eine nennenswerte Anhäufung von defätistischer Lebenseinstellung.

        Wenn Ihrer Ansicht nach sowieso alles umsonst ist und sogar die von Storchs eine gelenkte Opposition mit 0-Wirkungsgrad, und wenn dieser Hippieverein hier sowieso auch nie was kapieren will, wie Sie so empört feststellten, dann frage ich mich doch, wozu Sie uns hier immer noch bekehren wollen, zudem Sie ja ein/e ausgemachter/e Defätist /in zu sein scheinen.

        Geht das Kämpferblut mit Ihnen durch?
        Oder ist es der Mut der Verzweiflung?
        Irgendein Grundschema scheinen Sie ja nicht zu verfolgen, da man eh nix machen kann und alles besser laufen lassen sollte, wenn ich das richtig verstanden habe.

        Außerdem sind dann die bösen Blödmenschen endlich mal richtig gut bestraft für ihre Blödheit.
        Paßt doch alles.
        Wozu also die Aufregung?

      • eagle

        welche Aufregung ?
        Ich bin heut’ ausnahmsweise mal die Ruhe selbst.

        Hier ist noch ein guter Link zum mitmachen – besonders für Eltern :
        https://www.individuelle-impfentscheidungen.de/petition.html?utm_source=newsletter_219&utm_medium=email&utm_campaign=offener-brief-an-alle-abgeordneten-in-bund-und-laendern

        Zu Ihrer weiteren Information : von der zivilen Koalition verteile ich schon seit drei Jahren etliche Flyer-Pakete. Bei dem unerwartet katastrophalen Feedback seitens des Volkskörpers, darf man da schon mal von “Perlen vor die Säue” reden, oder meinen Sie nicht ?
        Und falls es Ihnen entgangen sein sollte, schrieb ich das “wirklich” extra in Anführungsstrichen, damit auch ein jeder gleich weiß, was sich dahinter verbirgt, nämlich bashing !

        Von welcher Organisation verteilen Sie etwas ?

      • eagle

        Mir ist da gerade wieder aufgefallen :
        da Sie den “abgehalfterten Hippie” immer wieder mit sich in Verbindung bringen … darf ich Sie mal fragen, welcher esoterischen Richtung der diesbezüglich genannten, Sie anhängig sind ?

      • @ Mona Lisa

        Wenn ich mich recht entsinne, dann war der gesamte Kommentatorenstrang hier ein Haufen von abgehalfterten Hippies.

        Da man ja inkognito schreibt, ist das zwingend logisch so.

        Mit mir bringe ich überhaupt nichts von dem, was Sie da von sich geben, in Verbindung. Nur am Rande, weil Sie ja heute in Laune für Aussprachen sind. 🙂

        Ihr naßforscher Auftritt ist auch langsam mal abgefrühstückt, finden Sie nicht?

      • eagle

        was genau meinen Sie mit “naßforschem Auftritt” und “abgefrühstückt” ?

        Mir ist schon klar, dass meine politische Überzeugung einen gewaltigen Dorn in Ihrem Auge darstellt, Sie dürfen mir auch gerne nachstellen und versuchen mich zu diskreditieren, aber glauben Sie nicht, dass mich das beeindrucken wird.
        Dafür war die Schule im Contra Magazin zu hart und da hatten wir es noch mit ganz anderen zu tun.
        Wissen Sie, wenn Sie mir zu impertinent werden, lasse ich Sie einfach links liegen, den Rest erledigen Sie dann schon ganz alleine.

        Ist das ein Angebot, dem Sie geneigt wären zuzustimmen ?

      • @ Mona Lisa

        ja, außer naßforsch, nicht messerscharf, marginal größenwahnsinnig und beleidigend bis nervig…
        damit kann ich leben, daß Sie mich das alleine erledigen lassen, was auch immer 😉

        Ihre wie auch immer geartete Einstellung ist mir auch kein Dorn im Auge, das wüßte ich.
        Da steckt nichts drin.
        Ich stelle auch solchen Kandidaten wie Ihnen nicht nach.
        Nicht privat und auch nicht hier im Forum.

        Was tun Sie sich eigentlich zum Frühstück in den Kaffee?
        Und Sie regen sich über Leute auf, die an Alien-Theorien interessiert sind?
        tststs

      • eagle

        jetzt muss ich aber nochmal zu Ihrem Antwortkommentar an den User “Alter S…” von heute um 08:16 nachfragen :

        Sie schreiben u.a.: “Dazu muss auch die AfD unterstützt werden, die mit dafür sorgt, dass Themen, die bislang als Verschwörungstheorien abgetan werden konnten, endlich auf den Wahrnehmungsschirm der Öffentlichkeit geraten.”

        Und Sie schreiben im selben Text : “Und es muss endlich klar werden, dass wir keinerlei Mitsprache via Wahlrecht etc. haben, dass das alles ein riesiger Demokratie-Fake ist.”

        Verstehe ich das richtig, wenn ich annehme, dass “man” die AfD nur benutzen, aber nicht wählen kann ?

        Wissen Sie, mich hat Ihre Formulierung “die mit dafür sorgt” doch etwas nachdenklich gestimmt.

      • @ Mona Lisa

        Aha.
        “Mit” bedeutet in diesem Falle, daß die AfD natürlich nicht die einzige Instanz ist, die die Verschwörungstatsachen aufdeckt und zur Sprache bringt.

        Gemäß den Lügenmedien ist es ja z.B. auch eine Tatsache, daß es gar keine großartigen Mordsalven via Messerangriffen etc. gibt. Alles Einzeltäter und Verwirrte und eigentlich auch gar nicht viele, wenn man nur die zählt, die offiziell zugegeben werden (müssen).

        Soviel zum “mit” = unter anderen.

        Ja sicher, es gibt keine echte Demokratie.
        Das wissen wir doch.
        Es wird propagandisiert, manipuliert, wahlgefälscht, massiv beeinflußt, und gelogen, was das Zeug hält und man kann sich ja ganz sicher darauf verlassen, daß das, was vor der Wahl versprochen wird, nicht auch nach der Wahl dann gilt.. gelle. Sie erinnern sich gewiß.

        Also wir sind in der Matrix einer Fake-Demokrötie mit einer Oberkrötistin, die uns sagt, wos langgeht.

        Darüber hinaus werden wir noch massiv von diversen sehr gut eingespielten und gut getarnten Geheimbündnissen aller Art gelenkt.

        Die machen eh, was sie wollen, also Notre Dame anzünden, irgendwas sprengen, Länder angreifen, Kriege anzetteln etc.

        Die AfD ist die einzige größere und daher wirksame Opposition im BT und in fast allen Landtagen, bald wird sie in Thüringen Regierungspartei sein.
        Damit ist sie so wichtig, daß ihre Arbeit die Wahrnehmungsverzerrung im medialen Bild entscheidend verändern kann.

        Dies ist auch schon weitgehend der Fall.
        Der Irrsinn im Lande ist weit weniger irre als noch 2016.
        Das Gesprächsklima hat sich ebenso deutlich verbessert.
        Die Hetze gegen Räächtz geht zwar unvermindert weiter, aber der Straßenkampf ist nicht zu verwechseln mit der Gesamtwahrnehmung in den Köpfen der Bunzels und anderer Europäer.

        Der Islam wurde ebenfalls als recht gefährlich erkannt.
        Von sehr vielen.

        Dies alles mit-bewirkt durch Flyer, die Sie unter anderem verteilen, die die von Storchs und viele andere entwickeln und produzieren.

        Es geht halt nicht sehr schnell.
        Aber inzwischen wurden so viele Dinge grundsätzlich in Frage gestellt, da wäre man noch in den unschuldigen Zeiten vor 2015 nie auf die Idee gekommen, über solche Themen überhaupt zu sprechen.

        Vor allem die Bedrohung durch die demographische Katastrophe wurde von breiten Schichten wahrgenommen und als existent erkannt.
        Wichtige Voraussetzung, um Gegenmaßnehmen einzuleiten.

        Wurde Ihre offene Frage hinlänglich geklärt?

      • eagle

        Jein, aber wir werden bestimmt an anderer Stelle noch Gelegenheit finden, etwas tiefer in die Materie einzusteigen.

        Grüße !

    • Als Brandbeschleuniger für altes Holz genügt auch Holzkohle und etwas Brennspiritus und das lässt sich dann nimmer nachweisen!
      Wenn altes Holz dann brennt, dann ist es wie in einem Hochofen, speziell, wenn in einem alten Dachboden Gerümpel gelagert worden war, was zu vermuten ist.
      Jedenfalls ein Millionenbetrug und eine willkommene Ablenkung!

    • Als ich nach einigen Video- Wiederholungen, mehrmals wieder den Mann auf dem Dach sah, mit dem grell aufleuchtenden Gegenstand in den Händen, den dieser dann schnell von sich stieß, dachte ich, das kann nur noch eine Fackel oder selbstgemachtes, aus Magnesium sein. Aber, Thermit ist viel logischer, da dieses die Feuersbrunst, in dieser kurzen Entwicklungszeit, das ging ja ruck zuck, entwickeln kann.

      Vielleicht war das auch nur der allgemeine Zünder, für ein bereits wohl präpariertes Dach? Das während der Gerüsteinfassung vorgenommen wurde.

      Man muss nun die Fragen stellen, was sollte da eigentlich saniert werden?
      Wer hatte den Auftrag, zu welcher Sanierung?
      War Notre Dame versichert, und wenn wo?

  24. Auch die Kathager hatten monatelang zugeschaut, wie die Römischen Truppen Belagerungsgeräte gebaut hatten ohne dagegen was zu tun, als es dann begann, war es bereits zu spät!

    • Auch meine Überzeugung – Mohamed war Schizophren und hatte lalle damit angesteckt, das Phänomen, Schizophrenie ist durch einen Mentor übertragbar!

    • @Reinhard Stenzel

      Der war demnach schwerst psychisch krank – vermutlich nichtmal Epilepsie, sondern vielmehr Paranoia, Schizophrenie (Wahnvorstellungen), multiple Persönlichkeit, etc..

      Mir ist klar, dass dieser ganze Islam nur auf Mohammeds Mist gewachsen ist – dass er Allah nur erfunden hat, weil er nicht sagen konnte, er sei “Allah”, also “Gott”.

      Aber sag’ das mal den Muslimen – dann hat Dein letztes Stündlein geschlagen. – Die sind derart gehirngewaschen, da is’ von uns aus kaum was zu machen.

      Ich weiß auch wirklich nicht, wie man die aus dieser Gehirnwäsche herausbekommen kann.

      Aber wenn wir sehen, wie heute Massen von Menschen sich diesen ganzen NWO-Sch..ß aufdrücken lassen wie ferngesteuert und mind-controlled, dann brauchen wir uns nicht zu wundern, dass diese tumben Leute damals diesen Allah-Offenbarungs-Sch..ß geschluckt haben und bis heute schlucken.

      Die kommen ja nicht mal auf die Idee zu fragen, wie “Gott/Allah” dazu kommt, binnen rund 20 Jahren einen solchen Gesinnungswechsel von Mekka nach Medina, von der ersten noch halbwegs friedlichen Offenbarung zur Dschihad-Offenbarung 20 Jahre später hinzulegen, wie es Mohammed gerade zu pass kam.

      Es ist immer wieder durch die gesamte Geschichte höchst verwunderlich, wie Massen von Menschen einem oder wenigen Wahnsinnigen so bedingungslos folgen und alles glauben können, anstatt den oder die wenigen Typen kurzerhand einzusperren.

      Es ist bei all diesen Irren so, dass die zuerst eine Armee/Horde um sich scharen, die vielleicht den Irrsinn erkennen mögen, aber daraus dann auch ihren eigenen Nutzen ziehen mittels Gewaltausübung.

      Wenn dann diese/r Wahnsinnige/n solch’ eine gewalttätige Militärmacht hinter sich vereinigt hat aus lauter vielleicht sadistischen und/oder schwerstkriminellen Genossen, dann zwingen sie das Volk mittels Gewaltandrohung und Gewalt, sich ihnen und ihrer “Religion/Ideologie” zu folgen.

      Ohne Gewalttätigkeit funktioniert keine Ideologie – weder eine religiöse noch eine politische.

      Das funktioniert nur in einer mittels Gewalt errichteten und erhaltenen Diktatur – ohne das Element roher Gewalt würde die Mehrheit der jeweiligen Gläubigen/Völker diesen Irren niemals folgen.

      Wenn wir ehrlich sind – warum trauen sich die Leute heute nicht mehr, ihre politische Gegenmeinung zu äußern, wenn sie nicht dem MS folgt?

      Aus Angst vor der Gewalt von A…fa, Muslimen, M..ia jeglicher Couleur.

      Da diesen Irren jeglicher Couleur die faktischen logischen Argumente fehlen. brauchen sie Gewalt und das ist in jedem Fall ein Armutszeugnis, dass sie sich selbst ausstellen, aber das stört sie wiederum nicht – Hauptsache, sie verfolgen mit aller Gewalt die Durchsetzung ihres Zieles nach dem Motto: “Und bist Du nicht willig, so brauch’ ich Gewalt.”

  25. Der Islam,dessen Verharmlosung und Negierung – sprich Umdeutung – seiner eigentlichen Ideologie und Ziele hat insbesondere in den Köpfen der “Ungläubigen”( bzw. den Christen) der westlichen Welt aus nicht nachvollziehbaren Gründen durch den vermeintlichen allgemeinen Friedensgedanken, Moralcodex und Toleranz gegenüber anderen Menschen solche groteske Ausmaße angenommen, dass dem selbst mit begründeter,hinterfragter Kritik und Argumentation nicht mehr beizukommen ist. Das Hirn des angegeblichen fortschrittlichen,liberalen Gutmenschen und linkssozialischen MultikultiIdeologen hat sich bereits so programmiert, dass sich jede Vorsicht, sein Bauchgefühl und der gesunde Menschenverstand verabschiedet hat. Man sieht dieses Paradoxon längst auch auf den Demos. Ob “gegen Rechts”, “wir sind mehr”, Friday for Future, Asyl für alle, Refugee Wellcome, der Islam gehört zu Deutschland”,Euro-Islam,Genderideolgie, Schwulen und Lesben Day, Klimarettung, Weltrettung, Metoo, NAZI;NAZI überall, ect. pp. Bei Kritik bist Du sofort in deren Augen weltfremd, Rassisistisch, rückwärtsgewandt, nationalistisch, Intolerant, Rechts, Nazi.

    Der Islam ist längst ein Teil im Rädchen dieser Entwicklung, der größte Profiteur. Als wären es die Marsmenschen die man schon immer gesucht hat, egal was diese eigentlich bei uns wollen oder letztendlich kriegerisch im Schilde führen. Längst warnen auch div. Forscher die da sagen das “Hurra Wellcome” kann das Todesurteil für die Menschheit bedeuten. Vorsicht und Skepsis wäre sinnvoll und angebracht. Nunächst glaubt man an das Positive, die Vorsicht wird ausser Acht gelassen.
    Eigenartig, beim Islam gibts ein ähnliches Verhalten. Wieso eigentlich immer nur beim Islam? Wieso gibts diese Entwicklung bei keiner anderen Ideologie, Ethnie, oder Religion,ect. auf unserem Erdball.?! Wer im Islam geboren wird, wird diese Steinzeit-Ideologie des Absolutismus als alleingültig mit der Muttermilch eingesaugt, von der Geburt bis zum Tode. Wer dies verweigert, aussteigt, dagegen protestiert hat ein ganz großes Problem.
    Die westliche Welt tickt anders, lebt anders, jeder Mensch kann letztendlich selbst entscheiden wie er leben will, ob in der Steinzeit ,oder im Hier und Jetzt, in der Zukunft, mit oder ohne div. Glauben und Spiritualität. Irgendwie muss sich nur an die Gesetze seines Landes, oder auch anderer Länder halten.

    Beim Islam ist dies doch ganz anders. Er hält sich genaugenommen an gar nichts, nur der Islam ist Recht und Gesetz,egal wo und warum auf unserem Planeten. Er hat völlig andere Regeln die letztdlich der christlichen Welt dessen Entwicklung der Gesellschaft völlig widersprechen.
    Doch zu großen Überraschung, die christliche Lehre, der Nächstenliebe,ect. machte es offensichtlich möglich, dieses Phanomen des Christenhasses und der Intoleranz zu akzeptieren. Und er westliche Blauäugige Tolerante, Liberale, Multikulti -alle menschen sind gleich Ideologe glaubt den “Islamgelehrten und angegeblichen Wissenschaftlern” als wäre deren Geschwätz das größte Heil auf Erden.
    Wen nes die eigene christliche Kirche verbreitet. sogar umso mehr. Einfach Gaga. siehe z:B.
    https://www.evangelisch.de/inhalte/137243/07-08-2017/kommt-die-gewalt-aus-dem-islam-zehn-behauptungen-und-zehn-antworten
    https://www.zeit.de/2018/36/feindliche-uebernahme-thilo-sarrazin-islam-buch
    Von der Kirche und der Politik und den linken islamafinen Medien eingeredet- letztendlich ist es nicht Toleranz sondern Schwäche und Irrrationalität.Verrückt,
    Aufgrund seinem expansiv, agressiven Verhalten partizipiert ausschließlich der Islam von diesem pathologischen Phänomen der Toleranz. Sie passt in die aktuelle gesellschaftliche und politischen linke Zeitströmung der “Weltverbesserung/ und des Friedensgedankens in Europa aus NWO ideologischen Hirnen entsprungen. Dies ist genau der Pferdefuss unserer Zivilisation. Die Manipulation der Menschen,was wirklich dahintersteckt wer davon profitiert, wird offensichtlich nicht mehr erkannt.
    https://www.ibka.org/de/node/908

    Es ist wie mit dem berühmten Vergleichs und Lebensweisheit des Versuchs mit einer Taube Schach zu spielen, Wenn Du auch noch so rational und logisch als Gewinner “argumentierst” , das Hirn der Taube akzeptiert dies einfach nicht und scheisst dir auf das große Spiel der Spiele. Du bist immer der Verlierer und nicht die Taube.
    Solche Protagonisten kannst Du mit keinem Argument der Welt (selbst wenn seine Haltung und Einstellung ihm selbst schadet )überzeugen.

    Kein Wunder dass dieses Entwicklung immer mehr in unser tägliches Leben eingreift. Selbst im Kleinen mit ungeahnten Folgen. der Islam mittendrin, Alles wird Multikulti Brei und wenn Du dies nicht akzeptierst bist Du ein “Rassist”.
    –> BILD vom 27.3.19 +++ Ahmad Mansour So verhöhnt Facebook Deutschlands mutigsten Islam-Kritiker
    Islam-Kritiker Ahmad Mansour (42, „Generation Allah“, Foto) wird von Radikalen beleidigt, bedroht, diffamiert – im realen Leben wie im Netz. Rund um die Uhr hat er deshalb polizeilichen Personenschutz.

    Nun wollte er sich bei Facebook gegen Hetze (z. B. „Hurensohn“) wehren. Obwohl Mansours Anwalt Joachim Steinhöfel eine einstweilige Verfügung erwirkte, ließ Facebook die Beleidigung vier Wochen lang stehen.
    Gegenüber BILD bestreitet Facebook – eines der modernsten Unternehmen der Welt –, dass eine schnellere Löschung möglich gewesen wäre.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/so-verhoehnt-facebook-deutschlands-mutigsten-islam-kritiker-60890778.bild.html

    —> Deutsche Islam-Konferenz Islam-Kritiker fürchten
    um ihr Leben
    Anwältin Seyran Ates bei Islam-Konferenz:
    „Wir sind nur hier, weil uns 15 LKA-Beamte beschützen.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/islam-konferenz-islam-kritiker-fuerchten-um-ihr-leben-58709286.bild.html

    –> BILD gestern 24.04.2019 – 23:17 Uhr
    Selbst ein Obergrüner dessen Partei es nicht schnell genug geht weniger deutsche und immer mehr Islam sein soll hat Probleme. Warum dieser immer noch an dieser GRünen Politik festhält ist mir ebenfalls unbegreiflich.
    Boris Palmers Kritik an der Bahn-Werbung wirft Frage auf. Wie ist Deutschland wirklich?
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/palmers-kritik-und-die-frage-wie-ist-deutschland-wirklich-61458354.bild.html

    Wahnsinn.!!! Sarrazin hat Recht -Deutschland schafft sich selbst ab!

    • in aktueller Ergänzung meines o.g. Kommentars-
      verrückt die Bahn macht nach Ikea, Mercedes&Co. und der DFB Nationalmannschaft nun ebenfalls mit Testimonials und deren natürlicher Schokobraun Coloration die große Werbetrommel für Migration und Multikulti. Und… o Wunder… ein Realo GRüner (äh am rechten Flügel der durchgeknallten GRÜNEN) mit seiner Kritiker Tarnkappe egt sich nun tatsächlich darüber auf und schon bekommt er Ärger.
      http://www.pi-news.net/2019/04/der-ideale-bahnkunde/

      Und die LInksideolgische GRÜNEN Hochburg Freiburg der den GRÜNEN ex OB Salamon gerade durch Abwahl eine schallende Ohrfeige verpasst wurde, dies der Anlass war, mit 55 Jahren plötzlich aus der aktiven Politik auszuscheiden, fiel nun aktuellst nochmal ein Treppchen hinauf, wird lt. Presse neuer IHK Chef in Freiburg.
      GRÜN und Wirtschaft passt zwar zusammen wie die Faust aufs Auge, aber Hauptsache dieser Personaldeal (als einziger Kandidtat!) brngt weiterhin dicke Kohle. Solche Institutionen der Wirtschaft trauen sich ohenhin auch nicht mehr, eine andere Meinung, wie die GRÜNEN und Merkel zu vertreten.

      Der Nachfolger von Salamon eigentlich angegeblich “parteilos”, doch linksSPDGRün verortet, tritt schon wieder kräftig in dessen Fussstapfen. Die Südbadische Regio mit Freiburg als links ideologische Zentrale möchte an diese “Tradtion” der höchsten Kriminalität in bad. Württ. Vergewaltigungen und Flutung der Migranten in diese lukrative Tourismus Ecke weiterhin kräftig anknüpfen.
      Wenn man durch diese Stadt in der Fussgängerzone mal durchläuft und sich in den Geschäften umschaut, man sieht nur noch Islam Kopftücher, unaufhörlich tefonierende Migranten, die die Stadt und die Parks- und Kinderspielplätze bevölkern als wäre man im Orient. Scheinbar will die Stadt die ohnehin zu einer der teursten Immobilien und Wohnungsknappheit Zentren Deutschlands zählt, die Quote der allgemeinen Fremdbevölkerung deutscher Städte noch übertreffen.
      Darum folgte sie aktuell nun vielleicht auch der Werbung der Bahn – “nicht kleckern sondern klotzen” und sucht per Großanzeige an allen Ecken “Mietwohnungen für Flüchtlinge”.
      das Rundum Sorglos Paket wird sowohl für den wellcome Refugee als auch für den Vermieter in 1. Linie garantiert. Vieleicht legt auch Chr. Streich der Fussballlehrer des SC Freiburg noch ne Umsons und draussen Jahreskarte drauf. Man gönnt sich ja sonst nichts. Wie alleseits bekannt, sollen sich ja die reinsten geheimtipps von Fussball Wunderknaben unter den Refugees befinden. Wohnung… kein Problem und für die anderen tausenden “Normalos” wurde gerade ein neues Wohngebiet auf einem naturschutzgelände für 15.000 Menschen beschlossen und durchgewunken. Natürlich alles sozial ausgetüftelt und finanziell für jedermann/frau “erträglich”. Wers glaubt ist ein Esel und Gutmensch bis er an die Wirklichkeit stößt.
      So schreibt die Stadt auf deren WS:
      Gesucht: Mietwohnungen für Flüchtlinge
      Wer an Flüchtlinge vermietet, tut Gutes und vermeidet Mietausfall

      Warum es für Flüchtlingsfamilien wichtig ist, in Privatwohnungen zu leben, ist offensichtlich: Hier gelingt die Integration wesentlich schneller, Kinder können Freundschaften schließen, kurzum: „Erst eine eigene Wohnung zu haben, heißt hier anzukommen“, so die Erfahrung von Werner Hein, Leiter des Amts für Migration und Integration.
      Die Stadt sucht Wohnungseigentümer, die an Flüchtlinge vermieten. (Foto: A.J. Schmidt)

      Doch auch für Vermieter kann es sehr attraktiv sein, ihre Wohnung an Flüchtlinge zu vermieten – insbesondere dann, wenn ein langfristiges und sicheres Mietverhältnis gewünscht ist. Wer seine Wohnung für Flüchtlinge zur Verfügung stellt, schließt in der Regel einen unbefristeten Mietvertrag mit der Stadt als Vertragspartner ab. Damit sind regelmäßige Mietzahlungen garantiert – die Sorge um Mietrückstände oder Ausfälle bei Mieterwechseln gehört damit der Vergangenheit an. „Wir bieten langfristige Sicherheit“, so Werner Hein. Das Angebot der Stadt geht aber über sichere Mieteinnahmen hinaus. Auch für Schäden an der Wohnung, die nachweislich durch die Mieter verursacht wurden – sonst oft ein Streitgrund bei Mieterwechseln – steht die Stadt gerade.
      Stadt Freiburg ist Hauptmieter und gibt die Wohnungen an die Flüchtlinge weiter

      Hauptsorge von Vermietern dürfte sein, wie gut eine Hausgemeinschaft mit den neuen Nachbarn zurechtkommt, ob es möglicherweise Probleme mit Lärm oder bei der Müllentsorgung gibt. Diese Sorgen kennt Werner Hein, kann aber beruhigen. Sein Amt betreut mehr als 550 Flüchtlinge in Privatwohnungen – mit positiven Erfahrungen. „Wenn es Probleme gibt, sind es dieselben, die es überall gibt, wo Menschen zusammen wohnen.“ Weil es aber für die Flüchtlinge in der Anfangszeit ohnehin eine soziale Wohnbegleitung gibt, bei der regelmäßig eine Sozialarbeiterin oder ein Sozialarbeiter nach dem Rechten schaut, lassen sich Probleme meist schnell lösen. Nicht zuletzt handelt es sich bei den künftigen Mietern ausschließlich um Personen, die der Stadt lange und gut bekannt sind. „Solange das Asylverfahren läuft, schreibt der Gesetzgeber ohnehin die Unterbringung in Heimen vor“, erklärt Hein.

      Für eine Vermietung an Flüchtlinge sind grundsätzlich alle Mietwohnungen in Freiburg geeignet. Leerstehende Gewerberäume oder das Ferienhäuschen im Schwarzwald scheiden aber aus. Und für die Miethöhe setzt der Mietspiegel den Rahmen.
      Haben Sie eine Wohnung zu vermieten?

      Wenn Sie eine Wohnung haben, die Sie der Stadt für Flüchtlinge vermieten möchten, wenden Sie sich bitte telefonisch, postalisch oder per Mail an das Amt für Migration und Integration:
      https://www.freiburg.de/pb/628207.html

      Ja, so siehts in ganz Deutschland aus, Jede Kommune inkl. Palmers Tübingen fährt den gleichen Kurs. …. und ” Du Kritiker gegen Refugee Wellcome,dem Islam, dem ganzen, erbärmlichen Merkelsystem – “halt s Maul”. Sonst Nazi. ! das nennt man in Germany tatsächlich “Meinungsfreiheit” und Sicherheit.
      Wahnsinn.

      • Schwabenland-Heimatland:

        Wenn Sie eine Wohnung haben, die Sie der Stadt für Flüchtlinge vermieten möchten, wenden Sie sich bitte telefonisch, postalisch oder per Mail an das Amt für Migration und Integration:

        Nicht nur in Freiburg sondern im gesamten Bunten Land. In meiner Heimatstadt wurden private Vermieter auch schon über unsere Tageszeitung angegangen, Wohnraum für die sogenannten Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen!

        Ich hätte am liebsten gefragt, ob ich – wenn ich eine Wohnung zu vermieten hätte – auch an einen deutschen Obdachlosen vermieten darf.

        Und wenn ich 100 Wohnungen zu vermieten hätte, sogenannte Flüchtlinge kommen mir da nicht rein – das würde ich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern. Nachher heißt es noch, ich beherberge illegal, eingereiste kriminelle Flüchtlinge.

  26. eagle1 und Alter Sack:

    Zigaretten, rauchende Arbeiter, Kurzschlußfunkenschlag vom Lift….. LÄCHERLICH.

    Daß die sich überhaupt trauen, uns sowas zuzumuten.

    Es fehlen noch Reparaturarbeiten und Schweißarbeiten.

    Die halten uns für strunzdumm. Es ist ja nicht das erste Mal, dass sie uns hanebüchene Begründungen für Brandstiftungen und sonstige üble Verbrechen abliefern.

    Wie fühlt man sich eigentlich selbst, wenn man nicht nur uns sondern sich selbst belügt – und das im Dauerzustand.

    • Nachtrag:

      Und dann war es ja auch gar nicht gewünscht, dass dieser Brand gelöscht wird.

      Womöglich hätte man da die lachenden, jubelnden, feixenden Moslems vor der Notre Dame verärgert.W wo es doch für die u. a. Sauereien das Allerschönste ist, wenn Kirchen brennen.

      • “… gar nicht gewünscht, dass dieser Brand gelöscht wird.”

        Toni, sehr richtig, diesem Eindruck konnten sich sehr viele nicht erwehren.
        Trump schlug schon die richtige Maßnahme vor, aber das hätte ja zu einer unerwünscht verfrühten Löschung geführt.
        Ich schätze, dass die hämische Antwort hiesiger Medien in den USA auch zu sofortigen Befehlen an die Geheimdienste führte, sich den Fall genauer anzuschauen.
        Wenn einem US-Präsidenten gesagt wird, dass Löschhelikopter “ungeeignet” seien, dann gehen da sofort zehn Kronleuchter an.
        Man darf gespannt sein, was in der Sache noch zum Vorschein kommen wird.

    • @ TonivonderAlm

      Schweißarbeiten.. der war gut…. 😀

      Sichaaa.

      #https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/raetsel-um-notre-dame-loesten-schweissarbeiten-die-brand-katastrophe-aus-61274282.bild.html#

      Bild titelt, daß Notre Dame eine “riesige Streichholzschachtel” sei.

      Warum die dann in 2 Weltkriegen und hunderten von Jahren des brandaffinen Mittelalters nicht wie Stroh abgefackelt war und uns überhaupt noch bis heute zur Verfügung stand – also BIÖD hat dazu keinen Erklärungsansatz.

      Aber die heißen ja schon BLÖD.
      Da kann man nicht mehr erwarten.
      Und von all denen, die ihr glauben, leider auch nicht.

      Streichholzschachtel.
      Mit solche absurden Assoziationen will man Bilder in den Gehirnen der Menschen erzeugen, als ob es superleicht wäre, so ein riesiges STEINGEBÄUDE in Brand zu setzen, es entzündet sich nach deren Idee quasi täglich allein schon durch die Sonneneinstrahlung selbst.

      Und dann noch das Klima nicht vergessen.
      Bestimmt war auch der CO2-Gehalt unterm Dach zu hoch. Treibhauseffekt sozusagen.

      Grrmmmpfff.

      • eagle1 : Dabei hätten die Renovierungs – oder vielmehr Schweißarbeiten noch gar nicht begonnen. Und dazu stellt sich mir die Frage, was es da zu schweißen gab!

      • @ TonivonderAlm

        Die ganze Sache mit Notre Dame, das entwickelt sich erst gerade so richtig zum brandheißen Forschungsthema.
        Ein Prozess, der sich langsam immer höher schaukelt.
        Und sich schließlich hoffentlich in Bälde zum absoluten Supergau der NWO-Irren entwickelt.

        Die französische Mackrone zuforderst, wenns geht, aber gleich gefolgt von der Staline und ihrem gesamten Anhang.

        Dieser Prozess spürt sich so an, als ob die meisten Leute jetzt erst gerade aufwachen und anfangen, sich am Kopf zu kratzen, daß da ja eben gerade eine ihrer wichtigsten nationalen Symbole abgebrannt wurde und die Beweislage für einen Zufallsbrand ist schon fast gegen den Gefrierpunkt gesunken.

        Mehr und mehr werden Stimmen laut, auch kompetente, die einen Unfall AUSSCHLIEßEN und den Verschwörungsmurmlern der ersten Stunden RECHT GEBEN.

        Man ist doch ein bißchen hellhörig geworden, so im Laufe der Zeit bei den vielen Zufalls-Anschlägen der letzten Jahre, wo dann jeweils ein paar hundert Menschen ihr Leben lassen mußten.

        Und immer das gleiche Schema. In der ersten Minute weiß die Presse bereits, daß es nichts zu erwähnen gibt, es ist einfach gar nichts vorgefallen.
        Basta.

        Etwas später müssen sie zähneknirschend zugeben, daß doch ein bißchen was vorgefallen ist, aber nichts wichtiges und wieder etwas später wird dann der IS als Täter benannt, oder man muß jedenfalls von Vorsatz und Attentat ausgehen.

        Ein paar Spuren hat das schon in den Gehirnen auch der gläubigsten Schafe hinterlassen.

  27. Während nach Christchurch die sprichwörtliche Hölle losbrach und die Medien sich sogleich einig darüber waren, dass es sich bei dem Täter um einen komischen Rechtsradikalen handelte, der aus Hass Muslime tötete, so waren in Sri Lanka laut Obama und Clinton lediglich ein paar “Oster-Warshiper´s” die Opfer, wobei die Medien einen ganzen Tag um den heißen Brei schlichen, bis sie sich zaghaft dazu durchrangen die islamischen Täter zu benennen.

    • SoundOffice:

      Die sich überschlagenden Merkill und Maass nannten die Opfer in Sri Lanka “Betende” – sie scheuten sich, das Wort Christen zu nennen.

      Natürlich hatten sie die Täter mit keinem Wort erwähnt!

      Wie schäbig und tief gesunken man sein muss!

  28. Die Kirchenverteter im Vatikan und ihre pädophilen Bischhöfe und Popen haben längst die Übergabe vorbereitet. Gerade Obama, er ist selbst Moslem, hat in seiner Amtszeit den Feldzug des Islam unterstützt, an der Seite mit dieser Terror-Raute aus dem Kanzleramt.
    Wenn ein Papst die Füße eines Islamisten küsst und um Versöhnung buhlt, wie viele Zeichen der Kapitulation bedarf es noch? Deutschalnd hat die Stadttore weit geöffnet im Glauben einer “Freien Stadt”.
    Die muslimischen Kämpfer mit ihren fanatischen Brutmaschinen sind längst hier und warten auf den Ruf.

  29. TOP aktuell – Heute 25.4.19 auf dem Jürgen Fritz Blog

    ++ Massenmord von Sri Lanka – Islam in Deutschland: Speichen ein und desselben Rades
    Auszug: (..) “Was in Sri Lanka durch Bombenterror erreicht werden soll, Einschüchterung und Fügsamkeit, wird in Deutschland ganz geräuschlos und elegant verwirklicht. Einerseits durch stetige Provokationen, die die Toleranzschwelle immer weiter ausdehnen sollen, andererseits durch eine von journalistischen Überzeugungstätern, von Medien-Dhimmis gesteuerte Mehrheitsmeinung, die diese Toleranz auch noch positiv konnotiert und sie als freiheitliche, zivilisatorische Errungenschaft preist. Nie hat es ein Kulturvolk seinen Totengräbern so leicht gemacht. Daniel Matissek mit einer erstklassigen, gnadenlos ehrlichen Analyse.
    Vermutlich waren es blutrünstige Hindus oder mörderische Buddhisten, die den Frieden in Sri Lanka brachen

    Kurz nach den Anschlägen von Sri Lanka, bei denen am Ostersonntag über 350 Menschen getötet wurden, war für deutsche Medien eines mindestens genauso wichtig wie die Meldung über die Bluttat selbst: penibel alles daranzusetzen, dass ja niemand vorschnell einen radikalislamischen Täterhintergrund vermutet, welcher sich womöglich gar zu einem Generalverdacht gegen alle Muslime ausweiten könnte. Auch wenn jedem nüchternen Beobachter, im Lichte unzähliger Terroranschläge der Vergangenheit und angesichts des Zielprofils (christliche Kirchen und Hotels westlicher Urlauber), rasch klar war, dass es sich hier mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit nur um einen weiteren Anschlag mohammedanischer Sprenggläubiger handeln konnte, übten sich deutsche Medienschaffende in der wohl nobelsten journalistischen Disziplin: des Zweifelns.

    Besonders „ruhmreich“ taten sich die Nachrichtenkanäle der öffentlich-rechtlichen Sender hervor. Das Heute-Journal etwa wies in einer genial gestrickten, manipulativen „Reportage“ darauf hin, dass Sri Lanka nun „seit 10 Jahren von Bombenanschlägen weitgehend verschont geblieben“ sei, weil nämlich damals, 2009, der Bürgerkrieg zwischen buddhistischen Singhalesen und hinduistischen Tamilen zu Ende gegangen sei. Und nun, durch den Anschlag, „lebe dieser Hass wieder auf“. Genüsslich wurde sodann noch klar gestellt, dass auf Sri Lanka gerade einmal rund 9 Prozent der Bevölkerung Muslime sind. Was damit insinuiert werden sollte: Vermutlich waren es blutrünstige Hindus oder mörderische Buddhisten, die hier den Frieden brachen, und der Islam spielt auf der Insel praktisch keine Rolle spielt.
    (,,)
    Deutsche Medien-Dhimmis
    Der halbwegs vorinformierte Zuschauer wurde spätestens hier stutzig, sucht man nach blutigen Anschlägen von Hindus oder Buddhisten gegen Christen in der jüngeren Geschichte, zumindest aber in den letzten zwei Jahrzehnten doch völlig vergeblich. Ganz im Gegensatz zu fast täglich irgendwo, irgendwie im Namen Allahs detonierenden Höllenmaschinen. Diese Binsenweisheit aber hielt deutsche Medien-Dhimmis nicht davon ab, die Fakten kreativ so zu klittern, dass am Ende der erwünschte Eindruck entstand, letztlich könne es praktisch jeder gewesen sein, der sich da am ceylonesischen Frühstücksbuffet in Stücke sprengte.

    So etwas kommt dabei heraus, wenn der deutsche Staatsfunk versucht, sich nicht an „Spekulationen“ zu beteiligen. Soviel journalistische Zurückhaltung und Sorgfaltspflicht sind bei ARD und ZDF ansonsten eher die Ausnahme; bei Themen wie Trump & Russland, Brexit, mutmaßlichen identitären Kontakte des Neuseeland-Attentäters Brenton Tarrant oder AfD-Spendenaffäre galt eigentlich immer die Devise „schuldig bei Verdacht“.
    (…)
    — Heiko Maas‘ Angst vor dem Wort „Christen“
    — Nicht der Islam ist schuld, sondern die Islamhasser
    — Eigendynamik aus Unterwerfungs- und Fraternisierungsreflexen
    — Überall dominieren vorauseilender Gehorsam und Duckmäusertum
    — Terrorbomber, Salafisten und IS-Schlächter nehmen den Koran ernst
    — Viele Muslime sympathisieren mit Extremisten und alle hängen am selben „Prophetenwort“
    — Viele Muslime sehen sich als Teil einer Zukunftsgesellschaft, ihre vorübergehende europäische Zweit-
    Identität ist für sie nur ein vorübergehendes Übel
    — Die instrumentalisierte Unzufriedenheit, das Misstrauen und der Hass: Sie gehen nicht von uns aus
    — Völlig abgeschlossene Soziotope und teilweise sogar schon rechtsfreie Räume
    — Wir etablieren, unter dem Deckmäntelchen der Religionsfreiheit, eine zweite Rechtsordnung neben
    unserem Grundgesetz
    – So basteln wir einen Failed State (gescheiterten Staat)
    – Welche Staatsmacht will hier noch durchgreifen?
    – Einschüchterung und Fügsamkeit
    — Schluss worte
    Dieser Artikel erschien zuerst auf Philosophia perennis. Er erscheint hier mit freundlicher Genehmigung des Blogbetreibers David Berger und des Autors.
    https://juergenfritz.com/2019/04/25/speichen-eines-rades/

    • Schwabenland-Heimatland:

      Heiko Maas‘ Angst vor dem Wort „Christen“

      Er und Merkill haben anlässlich dieser Anschläge das Wort “Christen” nicht ausgesprochen sondern es waren “Betende”.

      Nach dem Charlie-Hebdo-Anschlag und dem fake-Foto auf dem Maass mit Merkill und noch anderen Luschen zu sehen sind, ist Maass gleich am nächsten Tag in der Moschee gesessen – wie ein verschüchtertes Mäuslein, das die Katzen bittet: “Tut mir nichts – ich tue euch auch nichts!” Auf jeden Fall haben die Gesichter und die Ausstrahlung von Maass und den beiden Imamen alles gesagt, was notwendig war, um Bescheid über Maass zu wissen. Es ist ja nicht das erste Mal, dass Maas als Nichtsnutz und Speichellecker auffällt.

      Maas ist einer der vielen nichtsnutzigen, erbärmlichen, schäbigen, feigen, rückgratlosen Gestalten, der ein hohes politisches Amt bekleidet und alles tut, um uns und unser Ansehen weltweit zu schädigen.

      Was für ein schäbiges Pack!

    • Nylama:

      Doch nicht so viele Todesopfer in Sri Lanka – Zahl auf 253 herunterkorrigiert:

      Bevor diese MSM-Fritzen auch nur einen Funken Anstand haben, fallen Ostern, Pfingsten und Weihnachten auf einen Tag.

      Dass diese Herrschaften noch in den Spiegel schauen können!?

      Apropos Spiegel:

      Über Ostern wurden hunderte Christen ermordet. Der Spiegel bringt ein hetzerisches und verachtendes Cover: »Warum selbst Christen keinen Gott mehr brauchen«.

      Ich versuche gerade den Link und das entsprechende Cover dazu zu posten!

      Vielleicht kann mir da Jemand von euch weiterhelfen.

      • @ TonivonderAlm

        Werter Mitstreiter:

        Die “Freie Welt” hat bereits dazu Stellung genommen und zur Teilnahme an einer Umfrage dazu aufgerufen. Da soll einer nochmal sagen, die Beatrix von Storch sei nicht ausreichend engagiert.

        https://www.freiewelt.net/im-fokus/einzelansicht/christenverfolgungen-und-kirchenschaendungen-krieg-gegen-das-christentum-10077670/

        https://www.freiewelt.net/nc/umfrage/?L=0&tx_jkpoll_pi1%5Buid%5D=348&tx_jkpoll_pi1%5Buid_comments%5D=348

      • @ eagle1

        …vor allem “braucht” kein Mensch mehr den SPEICHEL!

        Höchstens zum “Fremdschämen”, daß unsere schöne deutsche Sprache von diesem ekelhaften Gelumpe mißbraucht wird.

        Religionen – was immer der einzelne davon hält – wird es noch geben, wenn der SPEICHEL längst vergessen ist und der Augstein in seiner Gruft verfault ist – und man fragt: “war da mal was?”

        Um sich mit der schlimmsten aller Religions-Ideologien, dem mörderischen Islam, “anzulegen”, dazu hat dieses linke Speichel-Gesox “keine Eier in der Hose” – ja, sie treiben in ihrem HASS AUF DIE CHRISTEN sogar vorsätzlich noch das “Geschäft” der Islamisierung, indem sie gegen friedliche Menschen hetzen, in der Hoffnung, der Islam möge das verhaßte Christentum endlich vernichten. Dieser Speichel-Abschaum ist der “beste Helfer” des Bundes-Ferkels bei seinem migrantiven Völkermord am Deutschen Volk.

      • eagle

        “Da soll einer nochmal sagen, die Beatrix v. Storch sei nicht ausreichend engagiert.”

        Das hat ja auch keiner gesagt, Sie Wort- und Sinnverdreher !
        Ohne meinen Link zur “zivilen Koalition”, wüssten Sie nicht mal von deren Existenz.

        Die AfD kocht allerdings tatsächlich auf Sparflamme, da könnte sehr viel mehr passieren.

      • @ Mona Lisa

        Es reicht jetzt. Sie sind ein impertinentes Wesen.

        Noch sowas und ich hab Sie dann wirklich auf dem Kieker.

        Ich habe zwar besseres zu tun, als mich mit Ihrem Mangel an Erziehung zu beschäftigen..
        Ihre komplett uninformierten und respektlosen Beiträge sind allerdings kaum mehr hinzunehmen.
        Überall die große Schnauze führen, zu jedem Thema ein inkompetentes Hetzwörtlein abgeben.

        Und warum genau fühlen Sie sich eigentlich überhaupt persönlich angesprochen, wenn ich den von Ihnen zitierten Satz schreibe?
        Halten Sie sich für die Jury?

        Sie mausern sich immer mehr zu dem, was ich ohnehin vermute.

    • @ Nylama
      Zitat: “Doch nicht so viele Todesopfer in Sri Lanka – Zahl auf 253 herunterkorrigiert (..)
      habe die Info gestern Abend im Fernsehen auf irgendeinem Sender als laufticker auch bereits gesehen.:Ich war ebenfalls sprachlos. Kopfschüttel. Als würde es eine Rolle spielen bei einem solchen Menschenverachtenden Massaker wenn man kaum mehr zählen kann, ob es nun über 300 Tote gab oder nun einige weniger nach unten korrigiert. Die nunmehrige “Korrektur”soll in diesem Fall die Meldung natürlich einen ganz anderen, besonders perfiden suggestiven Sinn bekommen. Man will den Menschen/Christen weissmachen- nun zufällig nach unten möglich gerechnet wieder anfangen zu negieren, dass ein paar weniger Tote ( ob 3/10/50/100 )der großer Unterschied ist, zwischen einem Massenmord und dem schöngeredeten legitimen “Islamischen Rebellen Terror” – wo es nun mal “eher weniger Tote” gibt. Jeder Tote “weniger” wird die Schwarze Weste der Selbstmordattentäter von der westlichen/deutschen Presse plus der Politik der Islam wieder “weisser gewaschen”.

      Im Zusammenhang des durchgeknallten Attentäters in Neusseeland Christchurch ist/war dies natürlich gerade andersherum. Nur die Doppelmoral nicht weniger heuchlerischer Protagonisten unserer Zeit und der Islam bringt tatsächlich diese unmoralische,zynische “Unterscheidung” fertig.

      Kein Wunder- passt wie die Faust aufs Auge–> selbst das Blaue Blut macht nichts kapierend bei der zynischen Hirnwäsche fürs schlafende Fussvolk mit !
      Onlinemedium – GMX von heute -Aktualisiert 26.4.19
      Headline: ” Prinz William lobt Muslime für Umgang mit Terror in Christchurch”

      Zitat: ” Prinz William hat die Reaktion der Muslime auf den Anschlag von Christchurch gelobt. Bei seinem Neuseeland-Besuch sagte der Royal: “Sie haben gezeigt, wie man auf Hass antworten muss – mit Liebe.”
      Prinz William hat die muslimische Gemeinde der neuseeländischen Stadt Christchurch für ihre Haltung nach dem Terrorangriff vor sechs Wochen gelobt.

      Bei einem Besuch in einer der beiden Moscheen, die Ziel des Anschlags waren, sagte der britische Thronfolger am Freitag: “Sie haben gezeigt, wie man auf Hass antworten muss – mit Liebe. Mögen die Kräfte der Liebe immer stärker sein als die Kräfte des Hasses.” Er sei dankbar für das, was die Gemeinde der Welt in den vergangenen Wochen vermittelt habe.

      William sprich vor 160 Überlebenden
      William sprach vor etwa 160 Überlebenden des rassistisch motivierten Anschlags und Hinterbliebenen von Todesopfern. Insgesamt wurden bei dem Angriff während der Freitagsgebete am 15. März 50 Menschen getötet. Mehrere Dutzend wurden verletzt. Manche liegen noch immer im Krankenhaus. Zum Auftakt seines zweitägigen Neuseeland-Besuchs hatte der künftige britische König ein fünf Jahre altes muslimisches Mädchen im Krankenhaus besucht, das erst diese Woche aus dem Koma aufgewacht war.

      Als mutmaßlicher Täter sitzt ein 28 Jahre alter Rassist und Rechtsextremist aus Australien in Untersuchungshaft, der seit längerer Zeit in Neuseeland wohnte. Ihm droht lebenslang Gefängnis.

      Für William ist es bereits der dritte Besuch in Neuseeland. Seine Großmutter Queen Elizabeth II. (93) ist offizielles Staatsoberhaupt des Pazifikstaats. (mgb/dpa)
      https://web.de/magazine/politik/prinz-william-lobt-muslime-umgang-terror-christchurch-33674802

      Übrigens: Offenbar hat dies Prinz William (sowie die deutsche Politik) nicht interessiert:
      zur gleichen Zeit hat das Islamische Saudi Arabien unter Verletzung des internationalen Völkerrechts
      erneut 37 Menschen exekutiert.
      https://www.amnesty.ch/de/laender/naher-osten-nordafrika/saudi-arabien/dok/2019/schockierende-massenhinrichtung

  30. ..deutsche kirchen schweigen……

    dafür bekommen die ja auch Mrd an schweigegeldern und dürfen ungestraft mit kleinen kindern spielen.

    • istso:

      ..deutsche kirchen schweigen……

      Die deutschen Kirchen haben noch bei jedem Terroranschlag, bei jedem Ehrenmord, bei jeder Steinigung, bei jeder Vergewaltigung, bei jeder Kinderzwangsverheiratung und grausamer Genitalverstümmelung laut geschwiegen. Im Gegenteil: Es waren oft genug Pfaffen und Kirchenleute, zu Zurückhaltung und Besonnenheit nach brutalen Morden aufgerufen haben und etwas von “nicht in die Rechtsradikalität abdriften” gefaselt haben.

  31. Jetzt im Anmarsch: 5G Technologie, der Albtraum aus der Mobilfunkindustrie

    Wissenschaftler warnen vor Risiken durch 5G
    Internationaler Appell fordert ein 5G-Moratorium
    https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1220

    https://marbec14.wordpress.com/2018/03/27/jetzt-im-anmarsch-5g-technologie-der-albtraum-aus-der-mobilfunkindustrie/

    Wissenschaftler warnen vor schweren gesundheitlichen Auswirkungen der 5G-Mobilfunktechnologie
    https://ifurinstitut.wordpress.com/2018/03/21/jetzt-im-anmarsch-5g-technologie-der-albtraum-aus-der-mobilfunkindustrie/
    https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1220

Kommentare sind deaktiviert.