90 internationale Politikerzitate, die die Unschuld Deutschlands an den beiden Weltkriegen beweisen

Von Michael Mannheimer, 21. 05. 2019

Zitate von Militärs und Politikern der gegen Deutschland kriegsführenden Länder beweisen: Deutschland trifft weder Schuld am WK1 noch WK2 √

Ein Bote ist Überbringer einer Nachricht, nicht der Urheber. Und ich bin hier wie in allen meinen 5.500 Artikeln nur der Bote. Werde aber verfolgt, als wäre ich der Urheber. Darin besteht kein Unterschied zwischen der Gegenwart und der Antike.

Der folgende Artikel ist ein Ausnahme-Artikel, und zwar gleich in mehrfacher Hinsicht. Er enthält (mit Ausnahme dieses kurzen Vorwortes) keinen weiteren Text. Sondern er besteht ausschließlich aus Zitaten mehr oder weniger bekannter, mehr oder weniger berühmter Politiker und Militärs und Zeitgenossen des Ersten und Zweiten Weltkriegs.

  • Allen Zitaten ist gemein, dass Deutschland als Verursacher beider Weltkriege ausgeschlossen werden kann.
  • Alle Zitaten ist ferner gemein, das man sie weder in Schulbüchern noch in so genannten historischen Dokumentationen des Staatsfernsehens, noch in den hochverräterischen System-Medien (NWO-Medien) wie “Spiegel”, “Süddeutsche”, “Zeit” und anderen findet.
  • Allen Zitat ist also gemein, dass sie nicht etwa von Alliierten, sondern von bundesdeutschen Medien weitestgehend unter Verschluss gehalten wurden und die allermeisten Deutschen nicht die Spur einer Ahnung von diesen Zitaten haben.

Das ist kein Zufall, sondern politische Absicht der Alliierten, die, wie sie in den folgenden Zitaten unschwer erkennen können, nichts anderes als das Ziel der völligen Vernichtung Deutschlands verfolgen. Nicht nur der Vernichtung während des Zweiten Weltkriegs, sondern, über eine Politik einer gelenkten Selbstausrottung der Deutschen, auch nach dem Zweiten Weltkrieg und für alle Zeiten. Diese Politik ist eine Politik eines schleichenden Genozids an den Deutschen, der so langsam vonstatten gehen soll, dass die wenigsten Deutschen davon merken sollen. Dieses satanische Ziel haben die Alliierten (zumammen und unter Federführung des internationalen Talmud-Judentums) über eine jahrzehntelange ununterbochene Gehirnwäsche in die Gehirne und das Gemüt von Millionen Deutschen quasi neurolgolisch implantiert. Man kann mit Fug und Recht behaupten, das den Alliierten der teuflisch-geniale Coup gelungen ist, die von Ihnen beabsichtigte Vernichtung Deutschlands zu einer Sache der Deutschen zu machen.

Alle Parteien, nicht nur die bolschewistischen Grünen und die volksverräterische SPD, sondern auch die sogenannten ehemaligen patriotischen Parteien wie CDU, CSU und FDP, haben den ihnen von den Alliierten aufgezwungenen Befehl zur Vernichtung ihres eigenen Volkes im wahrsten Sinne des Wortes internalisiert.

Die Merkel-Administration ist der größte Feind der Deutschen in der gesamtdeutschen fast 2000jährigen Geschichte

Die deutschen Parteien und Regierungen sind zum Wolf der Deutschen geworden und haben, in Gestalt der vermutlich schlimmsten Politikerin in der gesamteuropäischen Geschichte, der ausgebildeten Bolschewistin und in den Diensten der Stasi arbeitenden Angela Merkel, nun die Axt an eine der führenden globalen Kultur- und Wissenschaftsnationen gelegt – und Deutschland in einer einzigen Generation mehr irreversiblen Schaden zugefügt als sämtliche Kriege in der deutschen Geschichte, alle Pestwellen und auch der Vernichtunggpakt von Versailles zusammengenommen.

Deutschland steht unmittelbar vor seinem Verschwinden in der Geschichte – so wie es zuvor hunderten anderen Völkern ebenfalls gegangen ist, von denen heute kein Mensch mehr spricht.

Die Ursachen diese Vernichtung finden Sie in den folgenden 90 Zitaten, die ich Ihnen, wie oben erwähnt, ohne jeden weiteren Kommentar oder jede weitere Erklärung präsentiere. Einige Zitate werden Sie, geehrte Leser, kennen. Von anderen Zitaten haben Sie vermutlich noch niemals etwas vernommen. Es ist eine Zitatensammlung, die ich im Laufe der letzten zehn Jahre zusammengetragen habe und die in dieser Form vermutlich ohne Beispiel ist. Sie als Leser sind aufgefordert, diese Zitate zu kommentieren und mit ihrem wertvollen Wissen zu ergänzen.

90 Zitate, die die Welt verändern können

Ich hatte bislang keine Zeit, für die folgende Zitate in jedem einzelnen Fall die Primärquelle herauszufinden, was ich in den nächsten Wochen nachholen werde. Jene Leser, die die Primärquelle des einen oder anderen Zitates kennen, eien gebeten, diese in ihren Kommentare mitzuteilen. Ich werde sie dann in den Artikel nachträglich einfügen.

**


Zitate führender zeitgenössischer ausländischer Politiker und Miliärs, die beweisen, dass Deutschland weder den ersten noch zweiten Weltkrieg verursacht hat

1

“Israel hat den Ersten Weltkrieg gewonnen. Wir haben davon profitiert und es war eine Genugtuung für uns. Es war außerdem unsere ultimative Rache an der Christenheit.”

Jüdischer Botschafter Österreichs in London, Graf Mensdorf, 1918 –

2

“Die Verantwortung für den 1. Weltkrieg liegt ausschließlich auf den Schultern internationaler jüdischer Bankiers. Sie sind für Millionen Tote und Sterbende verantwortlich.”

1920, 67. Kongressrekord, 4. Sitzung, Senatsdokument 346 –

Unverdächtige Zitate
zu beiden Weltkriegen

Verfasst von Hans Kolpak am 26. November 2012

3


“Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewußtsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.”

Sefton Delmer, brit. Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch “Die Deutschen und ich” – Hamburg 1961, S. 288:

4

“Gerade bin ich zurückgekommen von einem Besuch in Deutschland….

Ich habe nun Deutschlands berühmten Führer gesehen, auch die großen Veränderungen, die er verursacht hat. Was immer einer denkt von seinen Methoden – und diese sind bestimmt nicht jene eines parlamentarischen Landes – kann doch kein Zweifel darüber bestehen, daßer eine wunderbare Veränderung im Geist der Menschen, in ihrem Benehmen untereinander, in ihrer sozialen und ökonomischen Selbstdarstellung bewirkt hat…

Es ist nicht das Deutschland des ersten Jahrzehnts nach dem Weltkrieg, das zerbrochen, niedergeschlagen, niedergedrückt, mit einem Gefühl von Unvermögen und Furchtsamkeitdahinlebte. Es ist jetzt voll von Hoffnung und Vertrauen und einem erneuten Gefühl von Bestimmung, sein eigenes Leben selbst zu lenken, ohne Einwirkung irgendwelcher Kräfte außerhalb seiner Grenzen.

Das erste Mal in Deutschlandnach dem Weltkrieg ist generell ein Sinn für Sicherheit unter den Menschen eingezogen. Es ist ein glückliches Deutschland. Ich habe es überall gesehen und kennengelernt.”

Lloyd George nach seinem Besuch in Berchtesgaden bei Adolf Hitler im “Daily Express”, 17.09.1936:

5

“Wenn England einmal so geschlagen darniederliegen sollte wie Deutschland nach dem 1. Welt-Krieg, dann wünschte ich mir für England einen Mann wie Adolf Hitler.”

Winston Churchill, 1938

Zitate zum Versailler Vertrag (Diktat), zur Ursache und zum Ausbruch des Krieges

6

“Der fürchterlichste aller Kriege (1. Weltkrieg) hatte einen Friedensvertrag zur Folge, der kein Vertrag des Friedens ist, sondern die Fortsetzung des Krieges. Europa wird durch ihn zugrunde gehen, wenn es nicht die Vernunft zu seinem Ratgeber wählt.”

Anatole France, französischer Dichter (vgl. Hennig, E., a.a.O.,S. 38/39)

7

„Ich war zutiefst beunruhigt. Der politische und wirtschaftliche Teil (des Diktats von Versailles) waren von Haß und Rachsucht durchsetzt … Es waren Bedingungen geschaffen,unter denen Europa niemals wieder aufgebaut oder der Menschheit der Frieden zurückgegeben werden konnte

Herbert Hoover, US-Präsident, 1919 (vgl. Hoover, H., „Memoiren“, Mainz, 1951, S. 413):

8

“Die natürliche Grenze Polens ist im Westen die Oder, im Osten die mittlere und untere Düna …”

Der polnische Westmarkenverband 1926 (vgl. Splittgerber, H., a.a.O., S. 6)

9

„Am 2. Mai brach der von Korfanty aufgezogene dritte Aufstand in Oberschlesien aus. Es begann eine entsetzliche Schreckensherrschaft.

Die Mordtaten vervielfachten sich. Die Deutschen wurden gemartert, verstümmelt, zu Tode gepeinigt, ihre Leichen geschändet. Dörfer und Schlösser wurden ausgeraubt, in Brand gesteckt, in die Luft gesprengt. Die im Bild in der offiziellen Veröffentlichung der deutschen Regierung 1921 festgehaltenen Vorfälle überschreiten an Grausamkeit die schlimmsten Vorgänge, die man sich vorstellen kann.“

Prof. Dr. Renè Martel in seinem Buch „Les frontières orientals de l`Allemagne“(Paris 1930) über die polnischen Raubzüge in Oberschlesien1921

10

„Wir sind uns bewußt, daß der Krieg zwischen Polen und Deutschland nicht vermieden werden kann. Wir müssen uns systematisch und energisch für diesen Krieg vorbereiten.

Die heutige Generation wird sehen, daß ein neuer Sieg bei Grunwald in die Seiten der Geschichte eingeschrieben wird. Aber wir werden dieses Grunwald in den Vorstädten von Berlin schlagen. Unser Idealist, Polen mit Grenzen an der Oder im Westen und der Neiße in der Lausitz abzurunden und Preußen vom Pregel bis zur Spree einzuverleiben.

In diesem Krieg werden keine Gefangenen genommen, es wird kein Platz für humanitäre Gefühle sein.“

Das zensierte und der polnischen Militärdiktatur nahestehende Blatt Mosarstwowiecz 1930, also noch drei Jahre vor Hitlers Machtergreifung

11

„Der polnische Terror in der Ukraine ist heute schlimmer als alles andere in Europa. Aus der Ukraine ist ein Land der Verzweiflung und Zerstörung geworden. Was um so aufreizender ist, als die Rechte der Ukrainer völkerrechtlich gewährleistet sind, während der Völkerbund allen Appellen und Darlegungen gegenüber taub ist und die übrige Welt nichts davon weißund sich nicht darum kümmert.“

Manchester Guardian, 17.Oktober 1930; beide Zitate nach Ulrich Stern „Die wahren Schuldigen am Zweiten Weltkrieg“

12

„Die Minderheiten in Polen sollen verschwinden. Die polnische Politik ist es, die dafür sorgt, daß sie nicht nur auf dem Papier verschwinden. Diese Politik wird rücksichtslos vorwärtsgetrieben und ohne die geringste Beachtung der öffentlichen Meinung der Welt, auf internationale Verträge oder auf den Völkerbund. Die Ukraine ist unter der polnischen Herrschaft zur Hölle geworden. Von Weißrußland kann man dasselbemit noch größerem Recht sagen. Das Ziel der polnischen Politik ist dasVerschwinden der nationalen Minderheiten, auf dem Papier und in der Wirklichkeit.“

Manchester Guardian, 14.Dezember 1931

13

“Die nicht rechtzeitige Revision des Versailler Vertrages wird in mehr oder minder naher Zukunft Europa wieder in einen Krieg hineinziehen, dessen Krönung die bolschewistische Weltrevolution sein wird”

Gustave Hervé, französischer Politiker, 1931 (vgl. Hennig,E. “Zeitgeschichtliche Aufdeckung”, München, 1964, S. 39):

14

“Ich werde Deutschland zermalmen´

Roosevelt, 1932 (!) (vgl. E. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“,Graz, 1955, S. 241):

15

„… daß die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe.

Vierzehn Jahre lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet …

In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daßdie Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischenBetrügereien der großen Mächte getrieben werden?“

Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. „Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)

16

„Unsere jüdischen Interessen erfordern die endgültige Vernichtung Deutschlands“

W. Jabotinski, Begründer von „Irgun Zwai Leumi“, Jan. 1934 (vgl. Walendy, „Historische Tatsachen“, a.a.O., Heft 15, S. 40)

17

„Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären.“

Bernhard Lecache, Präsident der jüdischen Weltliga, 9.11.1938:

18

„Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken“.

Lecache, Paris, 18. November 1938 (vgl. Lecache, B. „Le droit de vivre“

19

„Denn obwohl Hitler vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird er dennoch zum Krieg genötigt werden“

Emil Ludwig Cohn, 1938 (vgl. Ludwig Cohn „Die neue heilige Allianz“):

20

„Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, und zwar bald. Das letzte Wort liegt wie 1914 bei England.“

Zionist Emil Ludwig Cohn, „Annalen“(vgl. Hennig, a.a.O., S. 137)

Die harmlosen,
„unschuldigen“ Polen!

21

„Wir sind bereit zu jedem Kriege, sogar mit dem stärksten Gegner …“

vgl. Polska Zbrojna, 25. März 1939, zit. bei Walendy, “Historische Tatsachen”, a.a.O.,Heft 39, S. 16

22

„Polen will den Krieg mit Deutschland, und Deutschland wird ihn nicht vermeiden können, selbst wenn es das wollte.“

Rydz-Smigly, Generalinspekteur der polnischen Armee in einem öffentlichen Vortrag vor polnischen Offizieren, Sommer 1939 (vgl. Splittgerber, „Unkenntnis …“, a.a.O. S. 7):

23

„Die Polen haben das letzte Gefühl für Maßund Größe verloren. Jeder Ausländer, der in Polen die neuen Landkarten betrachtet, worauf ein großer Teil Deutschlands bis in die Nähe von Berlin, weiter Böhmen, Mähren, Slowakei und ein riesiger Teil Rußlands in der überaus reichen Phantasie der Polen bereits annektiert sind, mußdenken, daß Polen eine riesige Irrenanstalt geworden ist“

vgl. Ward Hermans, flämischer Schriftsteller, 03.08.1939, bei Lenz, F., Nie wieder München, Heidelberg1965, Bd. I, S. 207:

24

„Es wird die polnische Armee sein, die in Deutschland am ersten Tage des Krieges einfallen wird.“

Erklärung des polnischen Botschafters in Paris am 15.8.1939 (vgl. Freund, M. „Weltgeschichte“, a.a.O. Bd. III, S. 90):

25

„Wir sind bereit, mit dem Teufel einen Pakt abzuschließen, wenn er uns im Kampf gegen Hitler hilft. Hört ihr: Gegen Deutschland, nicht nur gegen Hitler. Das deutsche Blut wird in einem kommenden Krieg in solchen Strömen vergossen werden, wie dies seit Entstehung der Welt noch nicht gesehen worden ist.“

Warschauer Zeitung „Depesza“vom 20. August 1939:

26

“Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen,so daßer nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann”.

Lord Halifax, englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46):

27

“Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen.

Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.”

Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einemGespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler. Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395:

28

„Es ist uns gelungen, die Vereinigten Staaten in den Ersten Weltkrieg zu ziehen, und wenn sie (die USA) im Zusammenhang mit Palästina und den jüdischen Streitkräften tun, was wir verlangen, dann können wir die Juden in den USA so weit bekommen, daß sie die USA auch diesmal hineinschleppen“(in den 2. Weltkrieg).

Weizmann zu Churchill, Sept. 1941 (vgl. Lenski, R. „Der Holocaust vor Gericht“, Samisdat Publ. 1993, S. 555 (Quelle David Irving)

Großbritannien gesteht die Verleumdung Deutschlands

29

„Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …

Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun.

Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie.

Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”

Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm, (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen’ Strafrecht geschützt)

30

Joseph Kenndy (der Vater von J.F. und Robert Kenndy) gesteht gegenüber J.Forrestal, dass Briten und Franzosen quasi auf Anweisung Roosevelts den Krieg erklärt hatten.

31

„Ich befragte Joe Kennedy, (US-Botschafter in London), über seine Unterredungen mit Roosevelt und N. Chamberlain von 1938. Er sagte, Chamberlains Überzeugung 1939 sei gewesen, daß Großbritannien nichts in der Hand habe, um zu fechten, und daßes deshalb nicht wagen könne, gegen Hitler in den Krieg zu gehen … Weder Franzosen noch Engländer würden Polen zum Kriegsgrund gemacht haben, wenn sie nicht unablässig von Washington angestachelt worden wären … Amerika und das Weltjudentum hätten England in den Krieg getrieben.“

US-Verteidigungsminister J. Forrestal am 27.12.1945 in sein Tagebuch (The Forrestal Diarie’s, New York, 1951, S. 121 ff) (Zit. nach G. Franz-Willing „Kriegsschuldfrage“, Rosenheim1992, S. 112):

Anmerkung: Forrestal starb unter ungeklärten Umständen, kurze Zeit, nachdem er vor einer Kriegsprovokation in Korea gewarnt hatte. Wenig später ging dann der Koreakrieg los. Er stürzte aus dem Fenster eines Militärhospitals. Er war den Oligarchen unbequem geworden. Friedensapostel wollen die nicht. In dem Fall hat, so ein on dit, hat der Geheimdienst den Minister aus dem Fenster gestürzt. Unbequeme Personen werden gerne der Geisteskrankheit verdächtigt und dann zwangsweis in die Psychiatrieverbracht. Das geschah auch mit Forrestal.


32

“Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaßwar der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst.

Generalmajor J.F.C. Fuller, Historiker, England (vgl. “Der Zweite Weltkrieg”, Wien 1950):

33

„Sie müssen sich darüber klar sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt“.

Mitteilung an einen Beauftragten des deutschen „Widerstandes“während des Krieges (vgl. Kleist, Peter „Auch du warst dabei“, Heidelberg, 1952, S. 370 und Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, S. 145):

34

„Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde“.

Eugen Gerstenmaier, Bundestagspräsident ab 1954 (CDU), während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“im „Widerstand“:

35

„Der letzte Krieg (WK 2) hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen … Jedes Sittengesetz ist von den (alliierten) Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden.“

Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

36

„Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte.“

vgl. Barnes “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, Kalif., 1962:

37

„Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt.

Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets.

Ich fühle mich beschämt jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden.“

Sir Hartley Shawcross, der britische Generalankläger in Nürnberg(vgl. Shawcross „Stalins Schachzüge gegen Deutschland“, Graz, 1963):

38

“Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation…”

Directive JCS 1067/6

39

„Wir sind 1939 nicht in den Krieg eingetreten, um Deutschland vor Hitler oder die Juden vor Auschwitz oder den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daßwir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren können.”

The Sunday Correspondent, London, 16.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989):

40

“Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken, hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können,daßder Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war.

US-Außenminister Baker, 1992 (vgl. “Der Spiegel“, 13, 1992):

Kriegsverbrechen

41

“Es bleibt nunmehr übrig, den besten Weg, die praktischste und schnellste Art und Weise zu finden, wie dem deutschen Volk die Todesstrafe auferlegt werden kann. 

Ein Blutbad und eine Massenhinrichtung müssen selbstverständlich von vornherein ausgeschlossen werden. Sie sind nicht nur undurchführbar, wo sie auf eine Bevölkerung von etwa siebzig Millionen angewandt werden sollen, sondern derartige Methoden sind auch mit moralischen Verpflichtungen und sittlichen Gepflogenheiten der zivilisierten Weltunverträglich.

Es bleibt also nur noch ein Weg offen, um die Welt für immer vom Deutschtum zu befreien, nämlich der, die Quelle zum Versiegen zu bringen, die diese kriegslüsternen Seelen erzeugt, indem man das Volk daran hindert, seine Gattung je wieder fortzupflanzen.

Präsident der Amerikanischen „Friedensvereinigung“ und amerikanischer Jude Theodore Nathan Kaufman 1941:

42

“Die Anstrengungen sind zu konzentrieren auf die Moral der feindlichen Zivilbevölkerung.”

Directive No. 22 / 04.02.1942:

43

“Ich nehme an, daß es klar ist, daß das Ziel Wohngebiete sind, nicht etwa Schiffswerften oder Flugzeugfabriken.”

Directive to Chief of Air Staff / 05.02.1942:

44

“Unser Hauptziel ist nicht die Vernichtung von so viel wie möglich Deutschen. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen.”

General D.David Eisenhower zu Beginn des Roer-Angriffes:

45

“In Theresienstadt ist kein Internierter eines gewaltsamen Todes gestorben.”

Aus dem Bericht des IKRK-Beauftragten für das KL Theresienstadt vom 22.05.1945, IKRK= Internationales Komitee des Roten Kreuz.

46

“Die Tschechen haben tausendmal weniger und die Polen hundertmal weniger erlitten im Vergleich zu dem, was sie in den letzten beiden Generationen den Deutschen zugefügt haben.”

Prof. David L . Hoggan, US-amerikanischer Geschichtswissenschaftler:

47

“Wenn den Deutschen noch so großes Unrecht angetan wird, findet sich doch immer ein obskurer deutscher Professor, der so lange an der Objektivität herumbastelt,bis er bewiesen hat, daß die Deutschen Unrecht getan haben.”

Baronin de Stael, 1766-1817, lebte teilweise in Deutschland. Tochter des Finanzministers Necker unter Ludwig XVI, aus “De 1’Allemagne”:Baronin de Stael, 1766-1817, lebte teilweise in Deutschland. Tochter des Finanzministers Necker unter Ludwig XVI, aus “De 1’Allemagne”:

48


“Wir Deutschen sollten die Wahrheit auch dann ertragen lernen, wenn sie für uns günstig ist.”

Heinrich von Brentano

Deutsche Soldaten

49

“Die Deutschen sind ohne Frage die wunderbarsten Soldaten.”

Feldmarschall Lord Alan Brooke, Chef des britischen Generalstabs

50

“Die jungen Soldaten Hitlers waren erstklassig ausgebildet und motiviert; sie haben unsere Truppen überall zum Narren gehalten.”

Winston Churchil

51

“Reiste man nach dem Kriege durch die befreiten Länder, so hörte man allenthalben das Lob des deutschen Soldaten und nur zu oft wenig freundliche Betrachtungen über das Verhalten der Befreiungstruppen.”

Sir Basil Liddel Hart

Nachträge

52

“Die Störung des Verhältnisses zwischen Deutschland und England ist darauf zurückzuführen, daß Deutschland England auf wirtschaftlichem Gebiete überflügelt.”

Rosebery – britischer Premierminister 1895 (Adam Buckreis: “33 Jahre Weltgeschehen 1901 bis 1933”, Stuttgart 1955, S. 65

53

“Die Friedensliebe des deutschen Kaisers (Wilhelm II.) bürgt uns dafür, daß wir den Zeitpunkt des Krieges selbst zu bestimmen haben werden.”

Sasonow – russischer Außenminister im November 1913

54

“Deutschland wurde (in Versailles) ein Friede aufgezwungen, aber das war ein Frieden von Wucherern und Würgern, ein Frieden von Schlächtern, denn Deutschland und Österreich wurden ausgeplündert und zerstückelt. Man nahm ihm alle Existenzmittel, ließdie Kinder hungern und des Hungers sterben. Das ist ein ungeheuerlicher Raubfrieden.”

Wladimir Ijitsch Lenin

55

“Lange vor dem 22. Juni 1941 bereitete sich Stalin auf einen Angriffskrieg gegen Deutschland vor.”

Prawda vom 11.6.2002

56

“Lange vor Kriegsausbruch 1941 rief Stalin seine Söhne zu sich und erklärte ihnen: ‘Bald bricht der Krieg aus, und ihr werdet Soldaten sein’.”

Kriegshistoriker Andrej Tscherkassow

57

“Die Massenvertreibung ist eines der größten Verbrechen, an welchem wir (US) direkt Anteil haben…

In der gesamten Geschichte findet sich nirgends ein so scheußliches Verbrechen aufgezeichnet wie in den Berichten über die Begebenheiten in Ost- und Mitteleuropa. Schon 15 bis 20 Millionen wurden von den Stätten ihrer Vorfahren entwurzelt, in die Qual einer lebendigen Hölle geworfen und wie Vieh über die Verwüstungen Osteuropas getrieben.

Frauen und Kinder, Alte und Hilflose, Unschuldige und Schuldige wurden Gräueltaten ausgesetzt, die noch von niemandem übertroffen wurden.”

Senator William Langer im April 1950 vor dem US-Senat (zit. n. Rolf-Josef Eibicht)

58

“Viele deutsche Autoren scheinen eine Art perverses Vergnügen daran zu finden, ihrem Volk eine einzigartige Schlechtigkeit zuzuschreiben, die es von der übrigen Menschheit unterscheidet.” (Anm. MM: z.B. Guido Knopp, ZDF)

Professor Dr. David P. Calleo – New York

59

Kaschubisches Sprichwort über die Qualität der Lebensverhältnisseunter Deutschen und Polen:
“Selbst der Regen war in den Tagen der Deutschen besser.”

David L. Hoggan: “Der erzwungene Krieg”, S. 737

60

“Alles deutet darauf hin, daß gewisse Kreise mit dem Großfürsten Nikolai Nikolajewitsch (Oberbefehlshaber der russischen Streitkräfte) an der Spitze auf einen Krieg gegen Deutschland hinarbeiten. Der Ring ist schon fast geschlossen, es fehlt nur noch der äußere Anlaß, den man schon finden wird. Der Zar ist zu schwach, um diese Katastrophe zu verhindern.”

W. W. Antonow, in “Das Sowjetparadies. Querschnittdurch die russische Revolution”, Berlin 1931, S. 56

61

“Unsere jüdischen Interessen erfordern die endgültige Vernichtung Deutschlands, das deutsche Volk samt und sonders ist eine Gefahr für uns, deshalb ist es unmöglich zuzulassen, daßDeutschland unter der gegenwärtigen Regierung mächtig wird.”

Zionistenführer Wladimir Jabotinsky, Januar 1934 in der jüdischenZeitung “Tatscha Retsch”

62

“Wir sind dabei, einen Krieg über Deutschland zu bringen.”

Der Herausgeber des “American Hebrew” New York zu dem amerikanischen Schriftsteller R. E. Edmondson aus Oregon am 24. Mai 1934

63

“Wenn Deutschland wirtschaftlich zu stark wird, mußes zerschlagen werden. Deutschland mußwieder besiegt werden und diesmal endgültig.”

Churchill 1934 zu Heinrich Brüning, 1930 bis 1932 Reichskanzlerdes Deutschen Reichs

64

“Was wir wollen, ist eine restlose Vernichtung der deutschen Wirtschaft.”

Winston Churchill 1938

65

“Es ist unsere Sache, die moralische und kulturelle Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen. Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken.”

Zionist Bernard-Lecache Lifschitz am 18. Dezember 1938 in seiner Zeitung “Le droit de vivre”

66

“Der Krieg in Europa ist beschlossene Sache … Amerika wird in den Krieg eintreten, nach Frankreich und Großbritannien.”

William C. Bulitt – amerikanischer Botschafter in Paris am 25.4.1939.
Bullit war „Kryptokommunist“ und Bewunderer Stalins. Im Einvernehmen mit Roosevelt forcierte er den WK.

67

“Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.”

Winston Churchill am 3.9.1939, dem Tag der britischen Kriegserklärung

68

“Nach dem Eindringen Deutschlands und Rußlands (damals noch UdSSR) in Polen 1939 erklärten England und Frankreich Deutschland den Krieg. Wohlgemerkt, nur Deutschland, und nicht auch Rußland!”

Manfred Jacobs

69

“Wir haben sechs oder sieben Millionen Deutsche umgebracht. Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist.”

Winston Churchill, Kriegsverbrecher und Freimaurer am 7.2.1945 auf der Konferenz von Jalta

70

“Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte feindliche Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen.”

Amerikanische Regierungsanweisung ICG 1067, April 1945 (vgl. “Welt” vom 4. Juli 1994):

71

“Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schußzu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht.”

Winston Churchill 1945

72

“Der Krieg ging nicht um die Beseitigung des Faschismus in Deutschland, sondern um die Erringung der deutschen Absatzmärkte.”

Winston Churchill – in seiner Rede in Fulton im März 1946

73

“Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.”

Winston Churchill, Memoiren

74

“Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt; Anlaßwar der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier, Angst.”

Generalmajor J. F. C. Fuller in “The Second World War” (1948)

75

“Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns.”

Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”,Moskau 31.7.1934

76

“Wie lange werden Sie uns noch beschimpfen, nach allem, was wir für Sie zahlen?”

Bundespräsident Heinrich Lübke zum israelischen BotschafterAsher Ben Nathan

77

Viktor Suworow – der ehemalige Generalstabsoffizier der Roten Armee – zeigt in seinen drei Büchern (“Der Eisbrecher: Hitler in Stalins Kalkül” / “Der Tag M” / “Stalins verhinderter Erstschlag”) auf, daß Stalin nie von dem Ziel der kommunistischen Weltrevolution abgerückt ist und der Zweck seines im Juli 1941 geplanten Überfalls auf das Deutsche Reich die Eroberung ganz Europas und seiner Kolonien war.

Suworow beweist anhand von Rüstungsziffern, Aufmarschplänen und anderem Material: Hitlers Angriff auf die Sowjetunion rettete Europa in letzter Minute vor dem Bolschewismus.Buchankündigung von “Stalins verhinderter Erstschlag”

78

“Kaum jemand weiß, daß Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. … Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch die fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert!”

Dr. Bruno Bandulet

79

“Tatsächlich treibt dieser Gedanke alle auf die Barrikaden, denn letztlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eben das, eine dominierende Rolle Deutschlands zu verhindern.”

Henry Kissinger – amerikanischer Außenminister in “Welt am Sonntag” v. 13.11.1994

80

“Das deutsche Volk wird nun endlich erfahren, wie und warum es Anfang September 1939 zum Kriege kam und großen Gewinn aus dieser ebenso sensationellen wie umwälzend neuen Informationsquelle ziehen können, zu der man ihm über zwei Jahrzehnte lang den Zugang verwehrt hat.”

Prof. Dr. Harry E. Barnes, Malibu, California über “Der erzwungene Krieg” von Prof. Dr. David L. Hoggan:

81

“Selbst ‘Der Spiegel’ schreibt über den sechs Sprachen beherrschenden US-Professor Hoggan, daß er das ausführlichste Quellenmaterial vorweise, das je ein wissenschaftliches Werk über den Kriegsausbruch von 1939 stützte.

Allein das Literaturverzeichnis polnischer Werke zählt 134 Quellen auf. Das ausführlichste Buch der deutschsprachigen Kriegsschuld-Forschung, Walther Hofers ‘Die Entfesselung des Zweiten Weltkrieges’ nennt nur drei polnische Titel.”

Klappentext in “Der erzwungene Krieg” von David L. Hoggan, 15. Neuauflage, Tübingen 1997:

82

“Nicht alles darf man beim Namen nennen, in Deutschland.”

Philipp Jenninger am 11.11.1988:

83

“Warum hat kein deutscher Historiker die vielen Fehler und Täuschungen in der Wehrmachtausstellung aufgedeckt?

Die Antwort geben Geschichtsprofessoren nur, wenn unsereiner verspricht, Namen nicht zu nennen: ‘Jeder Historiker hat sofort gesehen, wie schlampig und suggestiv die Ausstellung war, aber wer hat schon Lust, sich öffentlich fertig machen zu lassen?’ Die Verfolger anders Denkender haben es weit gebracht.”

Helmut Markwart – Chefredakteur des Nachrichtenmagazins FOCUS (25.10.1999)

84

“Churchill forderte seine zaudernden Stabschefs auf, notfalls ‘Deutschland mit Giftgas zu durchtränken’.”

DER SPIEGEL 2 / 2003 / 5
Anm. MM: Und diesen Massenmörder hat die Stadt Aachen 1956 mit dem „Karlspreis“geehrt

85

“Der Kohl ist ein Idiot, und es wird Zeit, daß die Öffentlichkeit dies erfährt!

warnte Ernst Benda, Bundesinnenminister, Präsident des Bundesverfassungsgerichts und Rotarier (Freimaurer) vor seinem Parteifreund.

86

“Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.

Hans Herbert von Arnim, Professor für öffentliches Recht und Verwaltungslehre in Speyer:

87

“Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen.”

Reverend Ludwig A. Fritsch, Ph. Dr., Dr. Dr. emer., Chicago, 1948

88

„Gegen den deutschen Soldaten hätten wir den Krieg nie gewinnen können, denn er war unseren Soldaten weit überlegen. Aber da uns die unfaßbare Gnade zuteil wurde, die geheimsten Pläne des Feindes mitzulesen, wußten wir, daß wir den Krieg gewinnen werden.“

Winston Churchill, Quelle: Deutsche Militärzeitschrift, Dezember 1998

89

“Wenn das, was wir den Deutschen antun, Freiheit sein soll, dann möchte ich lieber tot sein. Ich verstehe nicht, wie Amerikaner so tief sinken können.“

US-General Patton 1945

90

“Deutschland muß den Juden überlassen werden und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen.”

Am 22.Oktober 1939 verlangte Lionel de Rothschild, als Ehrenpräsident der zionistischen Organisationen Großbritanniens und Irlands, gegenüber Winston Churchills Sekretär John Colville das oben genannte Kriegsziel gegen das Deutsche Reich zu bestimmen. John Colville, “Downing Street Tagebücher 1939-1945”, Siedler Verlag, Berlin 1988, S. 31
https://archive.org/details/0415HitlersFriedensangeboteDieDieWeltNichtWollte1940HistorischesArchiv

***

HINWEIS VON MICHAEL MANNHEIMER

Auch dieser Artikel enthält “absolut unzulässige Inhalte”. Inhalte, die angeblich unsere “Jugend gefährden”.

Denn laut Beschluss der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wurde mein Blog und alle meine tausenden Artikel im Februar 2019 per einfachem Behörden-Erlass indiziert.

Mein Blog und alle Artikel wurden offiziell wie folgt eingestuft: “Absolut unzulässige Inhalte” wegen Gefährdung der Jugend.

Schon 2016 erhielt ich eine Strafanzeige dieser “Behörde” folgendes Inhalts:

„Sein Inhalt ist offensichtlich geeignet (§23 Abs.1 JuSchG) Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren, wie das Tatbestandsmerkmal „Gefährdung der Entwicklung Kindern und Jugendlichen oder ihrer Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ in §18 Abs. 1 JuSchG nach ständiger Sprachpraxis der Bundesprüfstelle sowie höchstrichterlicher Rechtsprechung auszulegen ist.“

Es ist also nicht länger Sache eines Gerichts, was die Beurteilung der Grundgrechts auf Meinungsfreiheit (ein Grundrecht hat sog. “Ewigkeitswert”) anbelangt – sondern das macht eine dem Bundesministerium untergeordnete Behörde auf Weisung von oben. Was ein klassisches Merkmal für eine Diktatur ist. (Mehr dazu hier.)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

136 Kommentare

  1. Zitat:
    “Diese Politik ist eine Politik eines schleichenden Genozids an den Deutschen, der so langsam vonstatten gehen soll, dass die wenigsten Deutschen davon merken sollen. Dieses satanische Ziel haben die allierten (zumammen und unter Federführung des internationalen Talmud-Judentums) über eine jahrzehntelange ununterbochene Gehirnwäsche in die Gehirne und das Gemüt von Millionen Deutschen quasi neurolgolisch implantiert. Man kann mit Fug und Recht behaupten, das den Alliierten der teuflisch-geniale Coup gelungen ist, die von Ihnen beabsichtigte Vernichtung Deutschlands zu einer Sache der Deutschen zu machen. ”

    Absolut EXAKT und auf den PUNKT gebracht.
    Wahrscheinlich der essentiellste Textabschnitt, den ich hier jemals gelesen habe.
    Danke!

    • @Freidenker
      Leider ist das mit dem schleichenden Genozid schon sehr alt und hat unglaublich viele Völker auf der Welt betroffen. Der Genozid der Germanen in Mitteleuropa lief so richtig auf Touren mit Karl dem Großen. Selbst die Ostgebiete wurden von den sich ansiedelden Franken nicht verschont, künden doch heute noch die Ortsnamen davon, z.B. Frankfurt-Oder.

      https://www.youtube.com/watch?v=FNz_zReuzI8

      Nachdem die germanischen Sachsen nicht nur besiegt und zwangschristianisiert, vorallem jedoch gehirngewaschen waren, zogen jene im Namen des Christentums und unter dem Segen der Kirche selbst aus, um Völkermord und Zerstörung zu anderen zu bringen, was sie zuvor an eigener Haut erfahren hatten.
      König Heinrich der I., genannt der Vogler fiel in die ehemaligen Slawengebiete des heutigen Sachsen ein, vernichtete die kleinen Stämme und verleibte sich ihr Land ein, mit ausdrücklicher Förderung des Vatikans. Er ließ gleichmal an einem Tag 2000 Daleminzier köpfen, einem slawischen Stamm der Mark Meissen, der nur seine Heimat verteidigt hatte. Der Rest der Bevölkerung kam in die Sklaverei.

      http://www.stadtwikidd.de/wiki/Nisaner

      Polen und Böhmen beteiligten sich umfassend mit an dieser Räuberei. Ganz Sachsen, was eigentlich den Wenden und Sorben gehörte, wurde zum Beutestück dreier sich reißender Wölfe die sich Polen, Böhmen und Deutsche nannten. Nur wenn es über 1000 Jahre her ist, kann man nicht feststellen, das das damals anders war als heute, nur das die Namen wechselten. Opfel und Täter änderten immer mal die Rollen, je nachdem wie die Würfel fielen.
      Wir müssen wohl zuerst nach dem Grundübel des Ganzen suchen und dieses ist ein System machtbesessener Patriarchen unter Führung des Vatikans. Die Einführung des Patriarchats brachte der Menschheit Tod und Zerstörung und hat die meisten Völker dieser Erde bis heute nicht verschont.

      http://www.doriswolf.com/wp/aus-dem-4-kapitel-die-verheimlichte-tragodie-einer-invasion-aus-vorderasien/das-patriarchat-entstehung/5000-jahre-albtraum-patriarchat/

      Hauptopfer waren hauptsächlich Frauen und Kinder, nämlich jene die nie die Kraft hatten sich dagegen zu wehren, in allen Kriegen auch in deutscher Geschichte.
      Im Kampf um die Ostgebiete hat sich über die Zeit eine Jahrhunderte alte Feindschaft zwischen Polen und Deutschen entwickelt, die durch die Polen nachdem 1. und mit dem 2. Weltkrieg wieder zum tragen kam. Dazu muß man sagen, dass Polen ab 1880 einen großen Zustrom von Ostjuden hatte, die in dem Geschehen nicht minder mitmischten.

      Das Vergehen Deutschlands, warum es gehasst und bekriegt wurde, war das es Frieden wollte und das natürliche Recht, seine Werte, seinen Reichtum aus eigener Kraft zu schöpfen. Ein im Grunde weibliches Prinzip, was dem räuberischen, tyrannischen und ausbeuterischen System des Patriarchats wiedersprach. Deshalb wurde es ja auch mit aller Kraft bekämpft. Das humanistisch gewachsene Deutschland, hatte aus seiner kriegerischen Epoche heraus und einen Weg der höchsten geistigen Entwicklung gefunden, der dem Wohl aller Menschen diente. Das mußte animalisch veranlagten Patriarchen ein Dorn im Auge sein. Wie sagte Jesus vor 2000 Jahren so schön:

      ” Euer Gott ist ein Mörder, von Anfang an!”

    • Ich danke Ihnen allen ( Kommentatoren und Michael Mannheimer ) von ganzem Herzen, für die Aufklärungsarbeit.
      Ich werde den Artikel weiter leiten.

      • Lieber herr Mannheimer, liebe Mitstreiter und Patrioten,

        Ihnen allen möchte ich für die unermüdliche Arbeit im Kampf um unsere Heimat danken.
        Ihnen Kraft und Durchhaltevermögen wünschen und folgenden Song von der Gruppe Karat
        aus der ehemaligen DDR mit auf Ihren Weg geben.

        https://www.youtube.com/watch?v=cjmTM2X91Bk

        Es gibt einen Vogel, den haben Matrosen zum Herrscher gekrönt, er fliegt um die Erde
        vom Südpol nach Norden, Kein Ziel ist zu weit. Der Albatros kennt keine Grenzen.

        Er segelt mit Würde, durchwandert die Lüfte, als wär’ er ein Gott.
        Er folgt ihren Schiffen auf Hochsee, durch Klippen, berauschend sein Flug,
        er sucht ihren Weg durch die See.

        Und kraschen die Stürme mit rauher Gewalt auf den Ozeanen so unendlich weit,
        dann fliegt er mit Feuer und steigt ungeheuer zur Freiheit der Meere.

        Doch wenn er gefangen in armdicken Schlingen mit Tücke und List,
        dann brechen die Schwingen; es trauert das Meer, das den Herrscher vermißt.
        Gefangen sein heißt für ihn tot.

        Die Sklaven der Erde, verhöhnt und geschunden, sie teilten sein Los,
        wenn er lag gefesselt, verblutend am Ufer, gebrochen sein Flug, der Albatros war ihr Symbol.

        Doch ruft ihn die Weite, die endlose Macht, dann stürmt er ins Freie mit maßloser Kraft,
        er schwingt seine Flügel, sprengt Schlösser und Riegel, der Fesseln und Ketten.

        Und türmen sich Wände und greifen ihn Zwingen aus Wolken wie Blei und schlagen ihn Blitze,
        er kämpft mit den Schwingen das Hindernis frei, Er findet den Weg auch im Orkan.

  2. Hans Kolpak ist auch ein aufRechter und ehrlicher Mensch
    besucht seine Seiten, ist viel wichtiges darunter.

    https://www.dzig.de/
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/tag/hans-kolpak/

    mm: Der folgende Artikel ist ein Ausnahme-Artikel,”
    Alle Artikel von Herrn Mannheimer sind Ausnahme-Artikel.

    Die Zeiten sind verdammt hart, viele Blogs und Blogger sind verschwunden,
    einige für immer.
    Wir brauchen Bezahlung der aufRechten, unabhängigen und wahrhaften Blogger mit SteuerGeldern, geht beim Kampf gegen Deutsch ja auch. 100 Millionen EUro an SteuerGelder im Jahr werden AntiDeutschen in den Hintern geblassen.

    Die AfD ist die einzige Partei, welche sich für Meinungs, Presse- und BloggerFreiheit einsetzen kann – jetzt aber schnell bevor die Letzten RegimeKritiker auch noch verfolgt und eingekerkert werden.

    Solange die Feind/ReGIERung für deutsche Patrioten nichts tut, sollte jeder seine FreiheitsKämpfer und MenschenRechtler selbst finanziell unterstützen.

    Wahrheit macht FREI, darum muß die AfD GeschichtsExperten jetzt einschalten um
    die Lügen gegen das Deutsche Volk aufzudecken – dafür wurden sie AUCH gewählt.
    AfD hat doch 6 Millionen in ihrer Kriegs/ParteiKasse.

    Selbstverständlich kommt eine ehrliche und wahrhafte AufArbeitung nur mit dem Experten Herrn Mannheimer in Frage.

    Allerdings sind AfDler mit der EinStellung eines GauLandes vorher von der FührungsMannschaft zu entfernenen, könnte doch Botschafter in einem kleinen Land werden oder U-Boot Verkäufer.

    Für jede Lüge, HalbWahrheit und Manipulation die ein Blogger, in Zeitungen, Medien, Videos, Filmen und Nachrichten der
    GEZapo-Medien aufdeckt sind diesem 1000 Euro von den LügenMedien zu bezahlen, dann würde es den Bloggern
    besser gehen und die LügenMedien würden dann erst mal alles mit HofHistoriker und JudstizSachVerständigen abklären.

    Knopp alleine würde einen wissenden Blogger schon zum Millionär machen.

    Guido Knopf – Hitler und die Märchen
    -https://www.youtube.com/watch?v=aF37-WYjSXo

    Guido Knopf – Hitlers Antje
    -https://www.youtube.com/watch?v=SNcRsbIBWnA

    ZDF History Spezial: Guido Knopp in Dauerschleife – Switch Reloaded
    -https://www.youtube.com/watch?v=HaEjpDFf7so

    • “Für jede Lüge, HalbWahrheit und Manipulation die ein Blogger, in Zeitungen, Medien, Videos, Filmen und Nachrichten der
      GEZapo-Medien aufdeckt sind diesem 1000 Euro von den LügenMedien zu bezahlen, dann würde es den Bloggern
      besser gehen und die LügenMedien würden dann erst mal alles mit HofHistoriker und JudstizSachVerständigen abklären.”

      Ein echter @ reiner dung, und genau so sollte es sein. Wenn wir die Öffentlichkeitsarbeit nicht nur auf das Internet beschränkt sehen, kann genau das auch so werden!

  3. Hervorragende Sammlung Hr. Mannheimer. Schade, das nicht mind. 10 Mio Deutsche das lesen werden! Ich hatte damals vor einigen Jahrzehnten in der Schule schon so meine Zweifel, ob diese abstruse Geschichtslehre die Wahrheit ist. Leider gab es damals kein Internet und mein damaliges bayr. Gymnasium war von Sittenwächtern und Gesinnungsgestapo nur so durchtränkt. Leider lernen die Kinder heute noch schlimmere Sachen wie Genderwahn, der zur absoluten Auslöschung der Identität führt.

    Mind Control funktioniert, weil sich ein Volk gänzlich von den Grundlagen der Bibel und seinem Schöpfer entfernt hat. Die Kirchen haben da einen sehr großen Anteil. Sie sind Teil des Mördersystems und alle unterwandert. Wer die Bibel selbst liest und Nachforschungen anstellt, wird schnell feststellen, dass die Pfaffen und Priester heute nur Erfüllungsgehilfen einer satanischen Agenda sind und nichts so widergeben wie es die Bibel sagt! Die Offenbarung wird i.d.R. ganz ausgespart oder nur verzerrt und verwässert widergegeben. Wir leben in einem Sklaven-System, das zu 100% aus Lügen besteht.

    Wer die Wahrheit wissen will, muss sie sich selbst holen. Leider gibt es kaum noch Wahrheitliebende, weil die Lügen so schön verpackt sind, dass die Leute lieber in ihrem geistigen Gefängnis bleiben als nach Freiheit zu streben. Ja, der Krieg gegen DE hat NIE aufgehört. Jetzt ist die letzte Etappe angebrochen… Bald ist das diabolische Werk vollendet.

    Vielen Dank für diesen hervorragenden Artikel!

  4. Hier Mal ein Überblick zu ” Beginn” des Krieges mit Polen:

    eine Auflistung polnischer Verbrechen zwischen 1918-1939 die beim Völkerbund Aktenkundig sind.

    -1919 Bau eines Konzentrationslager zur Internierung
    deutscher Vertriebener in Stralkowo und Szczypiorno mit mehr als 16.000 inhaftierte Deutsche

    -1919-1921 Überfälle auf Dörfer im deutschen Reichsgebiet

    -1919-1923 Gab es bereits 75 Beschwerden beim Völkerbund durch die deutsche Minderheit in Polen.
    -10. September 1923 Festellung des internationalen Gerichtshofes, das Polen das Minderheitenrecht verletzt und den Minderheitenschutzvertrag GEBROCHEN hat.
    Willkürliche Einteignungen und Vertreibung deutscher Minderheiten, Schließen deutscher Schulen usw…
    -1924 Frankreich legt offen Protest gegen den polnischen Terror ein
    -1926 Errichtung der Konzentrationslager Bereza Kartuska und Brest Litowsk, zur Inhaftierung deutscher, ukrainischer, russischer Minderheiten, sowie politische polnische Oppsoitionelle
    -1930/31 erteilt der polnische StaatspräsidentIgnacy Mościcki den Auftrag, das sein Militär einen ” Marsch auf Berlin ” Vorbereiten soll. In der polnischen Presse war von der ” Notwendigkeit ” eines Krieges gegen Deutschland kommuniziert worden.
    Es war nur England und Frankreich zu Verdanken, das es zu keinem ” Marsch auf Berlin ” kam, da Beide Nationen zu dem Zeitpunkt kein Interesse an einem Krieg Hatten.
    -1931 Gründung freiwilliger polnischer Verbände zur gewaltsammen Vertreibung von Minderheiten im polnischen Grenzland
    -1933 Ausweitung der gewaltsammen Vertreibung und Überfälle dieser verbände auf deutsches Reichsgebiet
    -Mai 1939 – August 1939 Teilmobilmachung der polnischen Armee, pausenlose Überfälle auf deutsches Grenzgebiet mit über 15.000 Toten Deutschen.

    ALLES Aktenkundig beim Völkerbund!

    Ich glaube nicht mehr an dem Mär vom ” False Flag ” Gleiwitz, wozu bitte hätte Hitler das tun sollen, bzw brauchen? Die Polen haben mehr als genug Gründe geliefert um das zu bekommen, was die im September 1939 bekommen haben! Die Ausradierung von der Landkarte, und ein Jammer das die Soviets den Fehler machten, und Polen nach 45 wieder reaktivierten. Polen hat seit seiner Gründung 1025, permanent nur rumgestänkert, weswegen es schon mehrmals von der Landkarte wieder Verschwunden ist.
    Und Heute sind sie ja wieder nur am rumstänkern, Fordern Reparationen, hegen begehrlichkeiten am ukrainischen Grenzgebiet, wie Liviv, Hetzen gegen die Russen usw

    Nicht zu vergessen, daß das WeltJudentum bereits 1933 Deutschland den Krieg erklaert hat!

    “Unsere jüdischen Interessen erfordern die endgültige Vernichtung Deutschlands”
    W. Jabotinski, Begründer von “Irgun Zwai Leumi”, Jan. 1934 (vgl. Walendy, “Historische Tatsachen”, a.a.O., Heft 15, S. 40)
    “Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären.”
    Bernhard Lecache, Präsident der jüdischen Weltliga, 9.11.1938
    “Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken”.
    Lecache, Paris, 18. November 1938 (vgl. Lecache, B. “Le droit de vivre”)
    “Denn obwohl Hitler vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird er dennoch zum Krieg genötigt werden”
    Emil Ludwig Cohn, 1938 (vgl. Ludwig Cohn “Die neue heilige Allianz”)
    “Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, und zwar bald. Das letzte Wort liegt wie 1914 bei England.”
    Zionist Emil Ludwig Cohn, “Annalen” (vgl. Hennig, a.a.O., S. 137)
    “Wir sind bereit zu jedem Kriege, sogar mit dem stärksten Gegner …”
    vgl. Polska Zbrojna, 25. März 1939, zit. bei Walendy, “Historische Tatsachen”, a.a.O., Heft 39, S. 16
    “Polen will den Krieg mit Deutschland, und Deutschland wird ihn nicht vermeiden können, selbst wenn es das wollte.”
    Rydz-Smigly, Generalinspekteur der polnischen Armee in einem öffentlichen Vortrag vor polnischen Offizieren, Sommer 1939 (vgl. Splittgerber, “Unkenntnis …”, a.a.O. S. 7)

  5. Es ist unfassbar, wieviele Lügengeschichten um Hitler im Netz rumgeistern und dann auch noch verlinkt werden.

    ++++
    MM. DAS MÜSSEN SIE HIER PRÄZISIEREN. MEINEN SIE DEN VORLIEGENDEN ARTIKEL?
    ++++

    • Herr Mannheimer
      Ich hätte hier genauer aufzeigen müssen. User Mike H. habe ich bestimmt nicht gemeint.
      Ich beziehe mich auf die Lügen, dass Hitler den Krieg angezettelt hat, dass er angeblich ein Enkel Rothschilds sein soll, dass er mit der anglo-amerikanischen Finanzmafia, bzw. den Zionisten zusammen gearbeitet haben und ein Agent gewesen sein soll, dass usw.
      Die meisten Links lese ich deswegen gar nicht mehr.

  6. Senatoren Fordern eine Untersuchung zur Geheimdiplomatie von Roosevelt

    Ernest Lundeen in einer eine Senats-Sitzung, am 11. Juli 1940 :

    Als die Deutschen Warschau eroberten, entdeckten sie in den Archiven eine Vielzahl von Dokumenten. Die prominentesten unter ihnen stammen von William C. Bullitt, unserem Botschafter in Paris, und Joseph P. Kennedy, unserem Botschafter in London. Vor mir liegen Fotokopien der Dokumente, von denen die Deutschen behaupten, sie in Warschau gefunden zu haben. Ich weiß nicht, ob diese Dokumente echt sind oder nicht. Ich hoffe, es handelt sich um Fälschungen, aber ich fürchte, sie sind es nicht. Ich fürchte vielmehr, sie sind echt, und sie nähren den begründeten Verdacht, dass unsere Regierung geheime Verpflichtungen gegenüber den Alliierten eingegangen ist.

    Aus diesen Dokumenten ersehen wir, daß Mr. Bullitt die polnische Regierung der Feindschaft Amerikas gegenüber Deutschland versicherte. Er stachelte darüber hinaus auch Großbritannien auf, Polen im Widerstand gegen Deutschland den Rücken zu stärken. Das ist von großer Bedeutung, weil gerade diese englische Handlungsweise der Hauptgrund für den Ausbruch des Krieges war.

    https://wernherunschuld.wordpress.com/2018/08/19/senatoren-fordern-eine-untersuchung-zur-geheimdiplomatie-von-roosevelt/

    weiter :
    Doch nachdem der Geschäftsmann Ralph B. Strassburger 17.000 Exemplare der englischen Übersetzung kaufte und sie an Journalisten, Senatoren und Gouverneure in ganz Amerika verschickte, entstand Anfang Juli 1940 eine breite Diskussion in den Medien. Die „Washington Post“ war die erste überregionale Tageszeitung, die es wagte, die vom deutschen Auswärtigen Amt herausgegebenen Papiere als authentisch zu bezeichnen. Die meisten anderen Zeitungen versuchten die Bedeutung der Dokumente herunterzuspielen. (3)

    (3) Justus D. Doenecke Storm on the Horizon: The Challenge to American Intervention, 1939 – 1941. Rowman & Littlefield, Lanham 2003, S. 76.

    Wernher Unschuld :

    Aufgrund bundesdeutscher Justizpraxis können auch Zitate, sogar welche aus wissenschaftlichen Werken und historischen Dokumenten, zu einer Strafverfolgung führen, wenn man sich nicht glaubhaft vom Inhalt distanziert und die Veröffentlichung geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören. Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von solchen Zitaten und Aussagen, sollten sie in meinen Veröffentlichungen erscheinen.

    zu finden in der Quelle

  7. 86

    “„Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde.
    Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“
    Hans Herbert von Arnim, Professor für öffentliches Recht und Verwaltungslehre in Speyer
    leider habe ich auch keine Quelle

    In einem Leserbrief an die Süddeutsche Zeitung vom 9. April 2008 war ein Statement zu lesen. Richter Frank Fahsel schrieb dort: “Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann. Ich habe ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor “meinesgleichen”.” http://www.justice.getweb4all.com/leserbrief.php

    Richter Udo Hochschild vom Verwaltungsgericht Dresden:
    „In Deutschland ist die Justiz fremdbestimmt. Sie wird von einer anderen Staatsgewalt – der Exekutive – gesteuert, an deren Spitze die Regierung steht.
    Deren Interesse ist primär auf Machterhalt gerichtet.
    Dieses sachfremde Interesse stellt eine Gefahr für die Unabhängigkeit der Rechtsprechung dar. Richter sind keine Diener der Macht, sondern Diener des Rechts. Deshalb müssen Richter von Machtinteressen frei organisiert sein. In Deutschland sind sie es nicht.

  8. zu 86:

    “„Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat;
    er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat;
    er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen –
    mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde.
    Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch
    Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger
    hervorgegangen.“
    Hans Herbert von Arnim, Professor für öffentliches Recht und Verwaltungslehre in Speyer
    leider habe ich auch keine Quelle

    In einem Leserbrief an die Süddeutsche Zeitung vom 9. April 2008 war ein Statement zu lesen.
    Richter Frank Fahsel schrieb dort: “Ich habe unzählige Richterinnen und Richter,
    Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann.
    Ich habe ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind.
    Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein
    tiefer Ekel vor “meinesgleichen”.” http://www.justice.getweb4all.com/leserbrief.php

    Richter Udo Hochschild vom Verwaltungsgericht Dresden:
    „In Deutschland ist die Justiz fremdbestimmt. Sie wird von einer anderen Staatsgewalt –
    der Exekutive – gesteuert, an deren Spitze die Regierung steht.
    Deren Interesse ist primär auf Machterhalt gerichtet.
    Dieses sachfremde Interesse stellt eine Gefahr für die Unabhängigkeit der Rechtsprechung dar.
    Richter sind keine Diener der Macht, sondern Diener des Rechts. Deshalb müssen Richter von Machtinteressen frei organisiert sein. In Deutschland sind sie es nicht.

    sorry neuer Versuch

  9. “Werde aber verfolgt, als wäre ich der Urheber. Darin besteht kein Unterschied zwischen der DDR und dem Buntland.”

    Im 3. Reich hat man im Gegensatz zur “DDR” nicht behauptet eine Demokratie zu sein.
    Das Demokratieverständnis der neuen SED aus CDUCSUSPDGRÜNELINKEFDP entspricht jedoch inzwischen exakt dem, der “DDR”.
    Allerdings wollten selbst die Apparatschiks noch Deutsche sein!

    Wir Deutsche sind ja in vielem Weltmeister, aber am unschlagbarsten im:
    ins eigene Nest zu scheißen!

    Unsere Väter und Großväter sind umsonst gefallen!
    Für das heutige Pack würde ich meine Knochen jedenfalls nicht hinhalten.

    • @Wotan47

      “Wir Deutsche sind ja in vielem Weltmeister, aber am unschlagbarsten im:
      ins eigene Nest zu scheißen!”

      DAS können Sie laut sagen.

      • Das eigene Nest ist nur jetzt so zugeschissen, das es die Scheiße der Welt anzieht, frei nach dem Prinzip – gleiches zieht gleiches an -.

  10. Galen, Löffler 1988 – Akten, Briefe und Predigten II, S. 1224ff. :

    Häftlinge ehemaliger Konzentrationsläger sagen, lieber 7 Wochen in einem Konzentrationslager als 7 Tage in einem Lager der allerchristlichsten Demokratien.

    aus

    Ein Brief an Bischof Graf von Galen über die Zustände in Alliierten Gefangenenlagern.

    Clemens August Kardinal Graf von Galen (Clemens Augustinus Joseph Emmanuel Pius Antonius Hubertus Marie Graf von Galen) (geb. 16. März 1878 in Dinklage, Oldenburger Münsterland; gest. 22. März 1946 in Münster, Westfalen) war von 1933 bis 1946 Bischof von Münster.

    https://wernherunschuld.wordpress.com/2018/08/19/ein-brief-an-bischof-graf-von-galen-uber-die-zustande-in-alliierten-gefangenenlagern/

  11. Interessant ist auch eine Konversation Stalins mit Winston Churchill, die bei der Konferenz auf Jalta im Februar 1945 stattgefunden hat.

    Dort äußert sich Stalin, vermutlich auch von der Kaltblütigkeit Churchills angetrieben, in ziemlich deutschfeindlicher Manier über seinen Wunsch zum Ausgang des Krieges, Zitat:

    „Es wird keine Deutschen mehr geben, wenn unsere Truppen eindringen, die Deutschen laufen davon, und es bleiben keine Deutschen mehr übrig.“

    Eines kann man jedenfalls sicher sagen, auch wenn Stalin von den Zitaten her nicht ganz mit der Deutschfeindlichkeit und Kaltblütigkeit eines Churchills, Roosevelts oder Eisenhowers mithalten kann, so wissen wir doch alle, dass Stalin eben diese Kaltblütigkeit und Brutaliät als einer der größten Massenmörder überhaupt, sehr effektiv und ohne zu zögern, in die Realität umgesetzt hat.

    Und aufgrund dieser Tatsache wiegen Stalins Zitate auf jeden Fall doppelt so schwer.

    https://deinweckruf.wordpress.com/2010/12/02/zitat-der-woche-teil-18-josef-stalin-und-die-deutschen-schafe/

    “Es ist nicht wichtig, wer wählt, es ist wichtig, wer zählt und wie.”

    https://murdeltas.wordpress.com/2008/10/17/es-ist-nicht-wichtig-wer-wahlt-es-ist-wichtig-wer-zahlt-und-wie/

  12. Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York) :

    “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…”

    https://homment.com/H7jAACxMvS/

    • Ja, man gucke mal, wieviel Dreck am stecken die USA (Kriege, Tote), England (Kolonialismus), Frankreich (Kolonialismus) haben!
      Lediglich Russland (die Sowjetunion) hat keinen Omperialismus betrien und andere Länder überfallen.

      +++++
      MM. HAT ES NICHT? KEIN ÜBERFALL AUF POLEN? KEINER AUF FINNLAND? AFGHANISTAN?
      +++++

      • … wenn man sich auf die eigenen Bürger fixiert. Bei denen wurde eben vorwiegend zuhause “gegessen”, da war man sicher, dass es keinen nennenswerten Widerstand gab.
        So, und jetzt gibt es nur noch 120 Mio. Biorussen, wie praktisch gell.
        Musel welcome ! … oder wie man auf russisch sagt : Muxselkommschtdu !

    • Sehr gutes Video, habe es rumgeschickt. Interessant: Als Lehrer unterliegt man nicht der Meinungsfreiheit, sondern hat einen BildungsAUFTRAG. Also das, was die Alliierten festlegten. Und die Justiz ist keine, auch interessant. Was macht diesen Scheinstaat denn dann noch aus?
      MM, Vielen Dank für die Zitatesammlung. Daß die Sieger hier so schalten und walten, kann ich noch nachvollziehen, daß sich hier kein deutscher Widerstand regt, macht mich fertig. Bei der Rheinlandbesetzung durch die Franzosen ist mir bekannt, daß die Deutschen sich umdrehten, wenn sie einem Franzosen begegneten. Hier rennen sie alle in die Restaurants der zahlreichen Okkupanten. Fremdes first, wie hat man uns umerzogen! Widerlich.

      • Zitatfrage: “Was macht diesen Scheinstaat denn dann noch aus?”

        Die Tatsache, dass man “die Ehre hat”, als “deutsch”-Personalausweisträger ein mit (EWIGER eingeimpfter SCHULD behafteter) GEZ-TV-medial-gehirngewaschner Arbeitssklave / Konsument für die NWO-Globalisierungs-Multikonzerne zu sein, dem man Demokratie, Wahlfreiheit, Meinungsfreiheit und Toleranz vorgauckelt. Dies hat man lediglich TÄGLICH BRAV ZU SCHLUCKEN. DAS macht den aktuellen “Staat” aus …

        Aber was ist “der Staat” ?
        DAS SIND WIR.
        NUR WIR. DIE MASSE. DAS VOLK. DAS DEUTSCHE VOLK. Die DEUTSCHEN STÄMME, die HIER seit GENERATIONEN LEBEN.

        KEINE EINZELNE verscheinbeamtete Schlipsträger-PERSONen in Berlin.

        Stellt man aber öffentlich EINE den Schul-und Geschichtsbüchern widersprechende FRAGE zum WK I oder WK II oder zum FEHLENDEN FRIEDENSVERTRAG / FEINDSTAATENKLAUSEL, oder – ganz entscheidend – zur ISRAEL-LOBBY – dann ist ES AUS mit dem schönen ILLUSIONSBILD des SCHEINstaates – und das (zu kritisch hinterfragende) PERSONAL bekommt die REALITÄT zu spüren …. viele spüren sie im Gefängnis – nur weil sie eine MEINUNG zu den Ereignissen bis 1945 haben, und diese öffentlich geäußert haben…

        _______________

        Video:

        “Volkslehrer” trifft Udo Voigt im EU-Parlament | IM GESPRÄCH” :

      • Video: Der Europaabgeordnete der NPD, Udo Voigt auf der Wahlkampfabschlussveranstaltung der NPD (zur hessischen Landtagswahl am 28. Oktober) :

  13. “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.”

    Winston Churchill, Memoiren

    So – DAS ist im Prinzip nichts anderes als DAS, was DIE mit allen Staaten gemacht haben zu zu machen versuchen, die sich aus ihrem Währungssystem (Petrodollar) in den arabischen Staaten zu lösen.

    Bei Assad hat’s zum Glück nicht geklappt dank der Intervention Putins.

    Bei denen geben sie dann die Hände der Fundamentalisten, damit diese dann das Land bzw. seine BürgerInnen in einem ständigen Terror halten, so dass diese Länder und ihre BürgerInnen keine Chance mehr haben, irgendwie auf die Füße zu kommen.

    Das Prinzip ist identisch.

  14. ICH KANN ES NICHT MEHR ERTRAGEN-

    auf welt fernsehen-schule der krieger-biodeutsche elite einheiten der BUNDESWEHR

    was bringt und das ? nichts-

    diese BUNDESWEHR hat es zugelassen, das Deutschland geflutet wurde mit Millionen von jungen männern aus dem Ausland-

    Ist Deutschland noch zu retten ???

    • über 10mal mehr kriegstaugliche gut ausgebildete ISlam-GottesKrieger im Lande wie das BunteHeer an SOLDaten hat,
      jetzt werden verstärkt die MerkelGäste bevorzugt im StaatsDienst eingestellt.

      Warum denke iCH an Troja und an BiederMann und die BrandStifter ?

      Die BabYlonier und die Römer haben die unterworfenen Soldaten, als Legionäre in fremde Länder eingesetzt um dort die MesserArbeit für die Eroberer zu machen. Die Römer haben Germanen gegen die Parther vor den Toren BabYlons eingesetzt und auch bei der Zerstörung des Tempels waren auch die germanischen Legionäre
      gezwungenermaßen beteiligt.

      🙁
      Die Rückgewinnung der an die Parther verlorenen römischen Feldzeichen (lat. signa) im Jahre 20 v. Chr. war nach dem Sieg bei Actium über Marc Anton und Cleopatra der wichtigste außenpolitische Erfolg des Augustus. Die Feldzeichen gleich mehrerer römischer Legionen waren aufgrund von verschiedenen misslungenen militärischen Operationen des Feldherrn Crassus im Jahr 53 v.Chr. in die Hände der Parther gelangt. Julius Caesar hatte es sich daher zur Aufgabe gemacht, diese verlorenen Feldzeichen zurückzuerlangen. Seine Ermordung 44 v.Chr., kurz vor seinem Aufbruch zum Feldzug gegen die Parther, verhinderte dies jedoch, sodass sich Marc Anton dieser Aufgabe annahm. Doch Antonius scheiterte und verlor zu allem Übel, wie Crassus vor ihm, ebenfalls den römischen Legionsadler. Diese missliche Lage führte bei den Senatoren und dem römischen Volk zur Empörung – eine Situation, die wiederum Augustus sehr entgegenkam: Er erkannte in der Aufgabe ein politisches Potential, das er für sich zu nutzen wusste. So setzte er alles daran, die Feldzeichen zurückzuerobern, ohne sich dabei dem Risiko einer weiteren militärischen Niederlage auszusetzen. Mit Hilfe seines Stiefsohns Tiberius konnte er den parthischen König Phraates IV. derart unter Druck setzen, dass ein direktes militärisches Einschreiten unnötig blieb (23–20 v. Chr.). So zog Augustus ohne kriegerische Auseinandersetzung zurück nach Rom und kostete seinen diplomatischen Erfolg als Teil seiner Friedenspolitik aus, was wiederum als Voraussetzung für den Beginn des saeculum aureum, des goldenen Zeitalter, ideologisch verkauft wurde.
      Die wiedergewonnenen Feldzeichen wurden später im Mars-Ultor-Tempel, dem Tempel für den rächenden Kriegsgott, auf dem Augustusforum zur Schau gestellt.-http://www.digitales-forum-romanum.de/gebaeude/partherbogen/

      StammLeser kennen die Namen der Führer und auch den über 2500 Jahre langen Krieg der BabYlonier/Römer gegen die Perser/Arier.

    • @ steffen lutz

      Migranten sind eine UNTERGRUND-ARMMEE –

      die von den Bänkern (Soros!) als künftige “militärische Streitmacht” organisiert wird (ähnlich wie die vom Westen unterstützten “Terror-Milizen” und “moderaten Terroristen” in Syrien!):

      https://henrymakow.com/deutsche/2016/05/01/migranten-sind-eine-untergrundarmee-zehn-kennzeichen/

      Der Schaumschläger Seehofer soll dem ahnungslosen Volk vorgauckeln, daß er die Befugnis hätte, die wieder abzuschieben – dabei hat der Mann NICHTS, aber auch GAR NICHTS zu “entscheiden”! Hat er sogar selbst mal gesagt: diejenigen, die man wählen könne, hätten NICHTS zu “entscheiden” und die “Entscheider” könne man nicht wählen! Trotzdem gibt es immer noch Trottel, die diesen unsäglichen Kasper wählen.

  15. “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt.

    Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet.

    Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“

    Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

    https://homment.com/H7jAACxMvS/

  16. Eine Zitatesammlung, die zeigt, dass der Focus auf Deutschland lag.

    Jim Mcgregor und Gerry Docherty beschreiben die geschichtlichen Zusammenhänge und wie das Anglo-Amerikanische Establishment den ersten Weltkrieg absichtlich in die Länge zog.

    https://www.kopp-verlag.de/Der-Krieg,-der-nicht-enden-durfte.htm?websale8=kopp-verlag&pi=974900&coyoteTokenId=3265060&idPartner=58&partnerKennung=7011
    Der Krieg, der nicht enden durfte.

    Ende des 19.Jhd. gründete eine Gruppe unglaublich REICHER und mächtiger Männer in London einen Geheimbund.

    Dieser verfolgte ein Ziel:

    Phase 1: Das Empire sollte sich über den gesamten Globus erstrecken. Der Geheimbund löste vorsätzlich den Zweiten Burenkrieg aus, um den Buren in Transvaal ihr Gold zu entreißen. In der offiziellen Geschichtsschreibung steht nichts davon, dass diese Männer für den Krieg und für die Schrecken britischer Konzentrationslager verantwortlich waren, in denen 20.000 Kinder starben!!!!

    Phase 2 ihres globalen Plans war die Vernichtung des größten wirtschaftlichen Konkurrenten: DEUTSCHLAND.

    Gegründet wurde der Geheimbund von Cecil Rhodes 1891 in London. Er war ein südafrikanischer Diamantenmillionär.

    Ziel dieses Geheimbundes war es die engen Banden zwischen GB und den Vereinigten Staaten zu erneuern.

    Die Elite setzte sich aus folgenden Psychopathen zusammen: Cecil Rhodes, William Stead, Lord Reginald Esher, Lord Nathaniel Rothschild und Alfred Milner.

    Einflussreicher alter Adel war ebenso stark eingebunden, wie Eduard VII, der sich innerhalb der Geheimen Elite bewegte.

    Cecil Rhodes träumte schon seit langem einen Geheimbund im Stile der JESUITEN aufzubauen.

    Die Vorbereitungen für die Zerstörung Deutschlands wurde von diesen Psychopathen schon lange geplant, um Deutschland physisch und psychologisch zu zerstören.

    Unter den Akteuren waren nicht nur Juden, sondern auch der britische Geldadel.

    Die Hierarchie dieses Geheimbundes ist übertragbar auf unsere heutigen Strukturen. Rüstungsfirmen, die das Rüstungsprogramm kontrollierten, ein Komite, das die Streitkräfte kontrollierte und in dieser Zeit (1891-1914) die Universität Oxford, die die Geschichtsschreibung kontrollierte.

    Keynes beschreibt beschreibt das Elend, das die „Sieger“-Mächte in Deutschland angerichtet hatten:

    „…als Resultat der Unterernährung wächst ein blutleeres (deutsches) Geschlecht heran, mit unterentwickelten Muskeln, mit unterentwickelten Knochen und unterentwickelten Gehirnen. 90 Prozent aller Kinder sind rachitisch, Dreijährige lernen das Gehen … im Schulzimmer 7 – 8 jährige, winzige Gesichtchen, in denen große, matte Augen schimmern, übertürmt von mächtig aufgedunsenen rachitischen Stirnen, Ärmchen, die Haut und Knochen sind, und über den krummen, gelenkverquollenen Spitzbäuchen die Hungerwassersucht!
    Und doch gibt es anscheinend viele Leute, nach deren Meinung es die Gerechtigkeit erfordert, daß solche Wesen bis zu 40 oder 50 Jahren zur Erleichterung des britischen Steuerzahlers Tribut entrichten.”
    John Maynard Keynes

    „Den Deutschen können wegen ihrer charakterlichen Mängel keine Waffen anvertraut werden. Englands Kriegsziel muß es deshalb sein, Deutschland zu entwaffnen. Es muß unter internationale Aufsicht gestellt werden.“ (Der Britische Kriegs- und Marineminister Duff Cooper, Evening Standard im Oktober 1939. Duff Cooper soll auch gesagt haben: „Wir haben alles getan, was wir konnten, damit Frauen und Kinder in Deutschland verhungern.“
    Duff Cooper

    Die volle Verantwortung für den Ersten Weltkrieg lastet komplett auf den Schultern der Internationalen Jüdischen Banker. Sie sind verantwortlich für Millionen von Toten und Sterbenden (Congressional Record, 67th Congress, 4. Sitzung, Senate Dokument Nr. 346, Dezember 1922)“

    https://www.adelinde.net/die-wahren-kriegstreiber/
    Die wahren Kriegstreiber

    • DIE WAHREN KRIEGSTREIBER – und der Krieg, der NICHT ENDEN darf:

      “FREIMAURERISCHE BANKER fädelten den Ersten Weltkrieg ein, um Deutschland zu VERNICHTEN”

      https://henrymakow.com/deutsche/2017/06/13/illuminati-bankers-started-wwi-to-exterminate-germany/

      “Der Zweite Weltkrieg war der UNGEHEUERLICHSTE SCHWINDEL in der Geschichte… Hitler und Bormann waren VERRÄTER”

      https://henrymakow.com/deutsche/2015/12/06/hitler-und-bormann-waren-verrater/

      Zu dieser Ansicht gelangte mein Vater, Soldat im I. und im II. Weltkrieg, schon lange bevor mir der Name Makow überhaupt bekannt wurde und lange bevor Makow diese beiden Artikel 2015/17 verfaßt hat. Unfaßbar dumm erscheinende Maßnahmen des “Föhrers” – von “Dünkirchen” bis zum Verprellen der “Ostvölker” – haben nicht nur Offiziere und Landser in Wallung gebracht, mit denen ich noch sprechen konnte, darunter auch einige meiner akademischen Lehrer – diese merkwürdigen “Dummheiten” wurden auch literarisch “aufgearbeitet”.

      Der Zweite Weltkrieg ist jedenfalls nach Makow ein “völkermörderischer freimaurerisch-jüdischer Krieg gegen die Deutschen, der inzwischen AUF DIE WEISSEN NATIONEN im Allgemeinen AUSGEDEHNT” wurde – kein Wunder, daß “die Vergangenheit nicht vergehen will” (Prof. Ernst Nolte) und die täglichen propagandistischen “Anschuldigungen” gegen uns Deutsche immer absurder und weltfremder werden, nachdem die “Erlebnisgenerationen” ausgestorben sind. Man könnte also jetzt einen “Schlußstrich” ziehen! Macht man aber nicht, denn:

      Der AUSROTTUNGSKRIEG, der vor 100 Jahren begann, ist noch immer NICHT ZU ENDE, das Deutsche Volk LEBT immer noch, auch wenn Merkel es bald “gefafft” hat, uns mittels der Migrationswaffe “unter den Völkern der Erde aufzuteilen” (Rothschild-Plan von 1939).

      https://henrymakow.com/deutsche/2019/03/09/war-der-zweite-weltkrieg-ein-volkermordkrieg-gegen-deutschland/

      • @Alter Sack

        Reinkopiert.

        ==============
        Unfaßbar dumm erscheinende Maßnahmen des “Föhrers” – von “Dünkirchen” bis zum Verprellen der “Ostvölker” – haben nicht nur Offiziere und Landser in Wallung gebracht, mit denen ich noch sprechen konnte, darunter auch einige meiner akademischen Lehrer – diese merkwürdigen “Dummheiten” wurden auch literarisch “aufgearbeitet”.
        ==============

        Auch wenn es für Sie wehtut.

        “Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen.

        Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill.

        Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.”
        Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler. Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395

        Hier zum Hören.

        Zitate die belegen, dass Deutschland in den 2.WK gezwungen wurde!!!

        https://youtu.be/vj-LhGXIaAY?t=235

        =====================

        Dünkirchen (ndl. Duinkerken) (frz. Dunkerque) ist eine Hafenstadt auf französischem Staatsgebiet am Kanal in der Nähe des Kunststaates Belgien.

        Geschichte

        Dünkirchen wurde 960 bei der Kirche des heiligen Eligius von Graf Balduin III. von Flandern gegründet, 1388 aber von den Engländern verbrannt. Seit 1400 war die Stadt befestigt, wurde 1540 durch die Engländer den Spaniern entrissen und 1558 von den Franzosen erobert, im Frieden aber den Spaniern zurückgegeben. Der Prinz von Enghien eroberte die Dünkirchen 1646 für Frankreich; doch schon 1652 entrissen es erneut die Spanier den Franzosen. Von neuem 1658 durch Turenne erobert, erhielten es zufolge eines geschlossenen Vertrags die Engländer.

        Ludwig XIV., der die Stadt 1662 für 4 Millionen Livres von Karl II. zurückkaufte, bot alles auf, um die Stadt uneinnehmbar und den Hafen zu einem der bequemsten in Europa zu machen. Im Utrechter Frieden von 1713 stellten die Engländer als Hauptbedingung auf, daß Frankreich auf eigene Kosten die militärischen Anlagen wieder vernichten sollte. Der Pariser Friede von 1763 wiederholte diese Bedingung. Allerdings wurden im Pariser Frieden von 1783 jene Artikel aufgehoben, seitdem wurde an der Wiederherstellung gearbeitet. Im August 1793 belagerte der Herzog von York mit einem aus Engländern und Niederländern zusammengesetzten Heer die Stadt vergebens.

        In Dünkirchen wurde bis weit in das 18. Jahrhundert hinein noch deutsch gesprochen und zwar in niederfränkischer Mundart.

        Von Mai bis Juni 1940 kam es im Anschluß an die Schlacht von Dünkirchen zur Operation Dynamo, bei welcher der Oberbefehlshaber der Wehrmacht, Adolf Hitler, die kampflose, jedoch schmachvolle Evakuierung eines Großteils der britischen Invasionsarmee mit dem Ziel eines Friedensschlusses zuließ.

        Hier alles.
        https://de.metapedia.org/wiki/D%C3%BCnkirchen

        Und was jetzt?

        Gruß Skeptiker

      • @ Alter Sack

        Es geht um den Link von Henry Makow ” hitler- und bormann-waren-verräter.
        In dieser Sache habe ich recherchiert und nachfolgenden Bericht gefunden.
        Der ehemalige Reichtsjugendführer, Artur Axmann, hält es für völlig abwegig, dass Bormann ein sowjetischer Spion gewesen sein soll. Er erklärt ausführlich und glaubhaft, auf welche Weise dieses Gerücht zustande gekommen ist.

        https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-50-jahren-und150-teil-3-der-schaedel-als-zeuge_aid_153230.html

        Ich habe diese Mutmaßung von Anfang an nicht geglaubt. Wenn Bormann ein russischer Spion gewesen wäre, hätten ihm die Sowjets sicherlich geholfen, sich rechtzeitg nach Russland abzusetzen.

      • @ Skeptiker

        Ja, ja, Merkel will auch nur “unser Bestes”! Ich glaube NICHTS mehr, was irgendein PO.litiker “sagt” – wieso soll ich ausgerechnet dem Hitler “über den Weg trauen”, der “Fehler über Fehler” beging?! Das können Sie gar nicht alles “widerlegen”, was inzwischen zu diesem Thema zusammengetragen wurde! Hier:

        “1941, als Deutschland Millionen ukrainischer Nationalisten hätte haben können, UM DIE SOWJET-HERRSCHAFT ZU BESEITIGEN, entschied Bormann, daß diese nur ,Versklavung und Entvölkerung’ verdienten.” (Zweifacher Pulitzer-Preisträger Louis Kilzer) Damit wurde der Sieg über den Bolschewismus VORSÄTZLICH verspielt. Exakt das haben mir alle bestätigt, die selbst in der Ukraine KÄMPFTEN, statt sich “Hitler-Reden” anzuhören:

        https://rense.com/general76/run.htm

        “Did Bormann ,Run Hitler for the Illuminati’?”

        https://savethemales.ca/002026.html

        “Martin Bormann Spilled Vital Secrets to Soviets” – siehe auch:

        https://www.zeit.de/1971/37/bormanns-gespenst-spukt-in-pullach/

        Laut Manfred Beer, “Moskaus As im Kampf der Geheimdienste”, gehörte Bormann zu jener Geheimzelle, die im Auftrag der Feinde Deutschlands handelte. Zum Beispiel tat Gauleiter Erich Koch alles, was gegen den gesunden Menschenverstand verstieß: er SABOTIERTE das von Rosenberg angestrebte gute Verhältnis zu den besetzten Slawen… Bormann SCHOTTETE Hitler ab. Nur wenn Frontoffiziere zu ihm durchkamen, erfuhr er die WAHRHEIT über die Lage. (Kommentar 11.12.2012 hier:)

        https://lupocattivoblog.com/2012/12/09/wann-und-wo-starb-martin-bormann-nun-wirklich/

        Die “schmutzige Wahrheit” über den 2. Weltkrieg:

        “Churchills backers, the Masonic Jewish-owned Bank of England set Hitler up as a means to control Stalin, have a world war and destroy Germany once and for all.”

        https://www.savethemales.ca.001523.html

        Er war nur ein “Schachfigur” in dem PLAN, Deutschland in einen Vernichtungskrieg zu TREIBEN, den es nicht gewinnen konnte.

        Was von dieser mörderischen “Treibjagd” dennoch wie ein Wunder übrig blieb, das wird nun von einer kleinen miesen Volksverräter-Ratte aus der Ostzone namens Merkel endgültig im Orkus “versenkt”, indem unser Volk, wie von Rothschild im Oktober 1939 verlangt, migrantiv “aufgelöst” wird.

      • Werter @Alter Sack

        Ich meine mich zu erinnern, dass Sie vor einiger Zeit Lars Schall erwähnten. Hier ein sehr interessanter Artikel zu dem bekannten Historiker Carroll Quigley.

        “Die nachfolgende Übersetzung des Artikels, der im englischen Original unter der Überschrift “Professor Carroll Quigley and the Article That Said Too Little – Reclaiming History From Omission and Partisan Straw Men” hier erschien, erfolgt mit ausdrücklicher und persönlicher Genehmigung von Kevin Cole.”

        https://www.larsschall.com/2014/01/27/professor-carroll-quigley-und-der-artikel-der-zu-wenig-sagte/

        Schönen Restsonntag.

        Viele Grüße.

  17. An dieser Stelle eine kleine Homage an die Deutsche Wehrmacht, um das erniedrigende Bild das der Öffentlichkeit über die Verteidiger unserer Heimat vermittelt wird, in der gebotenen Ehrfurcht wieder herzustellen, denn nach Ansicht einiger Militärhistoriker haben die Männer der deutschen Wehrmacht nicht nur großartiges geleistet, sondern sie haben sich mit unübertroffenen Fähigkeiten, Einfallsreichtum und Disziplin bis zum sprichwörtlichen letzten Atemzug durchgesetzt.

    Der amerikanische Militäranalyst, Oberst der US-Armee und Autor zahlreicher Bücher und Artikel, “Trevor N. Dupuy” stellte fest, dass die Kampfkraft 100 deutscher Soldaten durchschnittlich dem Potential von 120 amerikanischen, britischen, französischen oder 200 sowjetischen Soldaten entsprach, wobei sie ihre Überlegenheit oftmals darin bewiesen, wenn sie in der Unterzahl waren.

    Ähnliche Schlüsse zieht auch der einflussreiche Autor und Militärhistoriker “Max Boot” und resümiert: Die Wehrmacht war wahrscheinlich mindestens bis 1943, wenn nicht länger, die mächtigste Streitmacht der Welt, denn die Deutschen Soldaten waren dafür bekannt, mehr Initiative zu zeigen als jene des demokratischen Frankreichs, Großbritanniens oder der Vereinigten Staaten.

    Der Wissenschaftler und Buchautor “Ben H. Shepherd” bestätigt der Wehrmacht Eigenschaften wie Flexibilität, Wagemut und Unabhängigkeit. Demnach war sie effektiver als alle gegnerischen Armeen organisiert, mit denen sie konfrontiert war. Dazukommend hält Shepherd fest, es war die Stärke der Deutschen, die es ihnen ermöglichte, spektakuläre Siege zu erringen, weil sie unter anderem von einfallsreichen und mutigen Einsatzplänen profitierten, wobei sie in jeder Hinsicht über Eigenschaften des Wagens, der Anpassungsfähigkeit sowie über die Fähigkeit sich auf eine schnell ändernde Situation auf dem Schlachtfeld zu reagieren, verfügten. Darüber hinaus lobte Shepherd die Ausbildung, Kohäsion und Moral der Deutschen Truppen und die besonderen Fähigkeiten der Befehlshaber, unabhängig und effektiv auf allen Ebenen denken und handeln zu können.

    Als Ergebnis all dessen führte die deutsche Armee ab 1943 einen Kampf mit beispielloser Hartnäckigkeit gegen eine zunehmend furchterregende Rote Armee im Osten und eine westalliierte Koalition, die zunehmend von der wirtschaftlichen und militärischen Macht der Vereinigten Staaten unterstützt wurde.

    Wie der britische Historiker “Max Hastings” dazu anmerkt, übertraf die Ausrüstung der Wehrmacht bis 1944 jener der Alliierten in allen Kategorien. Sogar in den letzten Jahren des Krieges waren die Bodentruppen der Allierten gefordert, die Wehrmacht mit einer minderwertigen Ausrüstung, außer Artillerie und Transport, zu bekämpfen, da die deutschen Maschinengewehre, Mörser, Maschinenpistolen, sowie Panzer, Panzerabwehrwaffen und Panzerwagen dem Equipment Großbritanniens und Amerikas weitaus überlegen waren.

    Die Leistung der deutschen Soldaten blieb während des gesamten Krieges bis zum bitteren Ende unerreicht.

    Selbst in den letzten Kriegswochen, als die Aussichten mehr als düster waren, kämpften die Deutschen Männer mit erstaunlichem Elan – wie ein sowjetischer Geheimdienstbericht vom März 1945 bestätigte: Die meisten deutschen Soldaten erkannten die Hoffnungslosigkeit der Situation ihres Landes, obwohl einige immer noch an den deutschen Sieg glauben. So gab es keine Anzeichen für ein Zusammenbrechen der Feindmoral, denn sie kämpfen immer noch mit hartnäckiger Beharrlichkeit und ungebrochener Disziplin.

    Milovan Djilas, eine hochrangige Persönlichkeit in Titos anti-deutscher Partisanenarmee erinnerte sich an die Ausdauer, Standhaftigkeit und Geschicklichkeit der deutschen Soldaten, als sie sich unter den erschreckendsten Bedingungen langsam aus den rauen Bergregionen zurückzogen: „Die deutsche Armee hinterließ eine Spur Heldentums… Hungrig und halbnackt räumten sie Erdrutsche ab und stürmten felsige Gipfel, ausgeschnittene Umgehungen. Alliierte Flugzeuge benutzten sie für gemächliche Zielübungen. Ihr Treibstoff war aufgebraucht… Am Ende kamen sie durch und hinterließen eine Erinnerung an ihre martialische Männlichkeit”.

    Bis dahin hatten die großen Alliiertenmächte eine wesentlich größere Anzahl von Männern, die sie in die Schlacht schicken konnten, wobei sie über weitere Menschen verfügten, die zu Hause eingesetzt wurden, um die Kriegsanstrengungen gegen Deutschland zu unterstützen. Somit war letztendlich die zahlenmäßige Überlegenheit der Feindmächte entscheidend und das Ende des Zweiten Weltkrieges war letztendlich ein Quantensieg über Qualität.

    Unter dieser Übermacht wurden Deutschland und seine Kämpfer frei nach Roosevelt zitiert, “zermalmt”. Doch sie leben in unseren Herzen weiter und werden auferstehn.

    Die Informationen für diesen Kommentar wurden aus folgender Quelle herausgearbeitet:

    Quelle: http://www.unz.com/article/german-soldiers-of-world-war-ii/

    Video: Axel Schlimper – “Sie werden auferstehn”

    • Interessant!

      Ich denke, daher bringen die Sozialist*_Innen vom SPARGEL alle paar Tagen einen Artikel über die Nazizeit!

      Da war Deutschland noch wer, auf das Deutschland einst konnten die Deutschen stolz sein.

      DER SPARGEL SEHNT SICH NACH DER NAZIZEIT!

  18. “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“

    Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

  19. Deutschland, wir weben dein Leichentuch,
    frei nach Heine .

    Ja und wir haben es zugelassen .

    Das Leichentuch ist gewebt , es ist fertig .
    Wer sich in Biologie und Mathematik auskennt , weiss es .
    Eine Wende ist schon aus Gruenden der Biologie nicht mehr moeglich .

    Global muss nun nur noch Russland, Nordkorea , Kuba , Syrien , Iran und Weissrussland filetiert werden.

    Miller sagt in der französischen Botschaft in Warschau, wo er am 15. November 2015 der Opfer des Blutbades in Paris gedachte, folgende wachrüttelnden Worte: „Angela Merkel ist der größte Schadensverursacher Europas. Mit ihrer unbedachten Migrationspolitik hat Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Bedrohung für ganz Europa geschaffen und den Kontinent damit ins Unglück geführt.“ [9]

    9) de.sputniknews.com, 15.11.2015

    Der Oberrabbiner von Paris rief einen Juden an 911, also am 11. September 2015, in der Synagoge verzückt zu: „Ich frage euch: Sind das nicht wunderbare Nachrichten, dass der Islam Europa überrennt? Der Messias wird erst kommen, wenn Edom, also Europa und die Christenheit, vollkommen zerstört sind. Ja, das sind wunderbare Nachrichten.“

    https://germanenherz.wordpress.com/2015/11/20/warum-wir-gewaltsam-ausgerottet-werden-sollen/

    • @achaimes

      Sagte ja auch bereits der Kabarettist Georg Schramm, der ganz gewiss nicht der AfD zuzurechnen ist – war früher bei Scheibenwischer mit Dieter Hildebrand:

      https://www.youtube.com/watch?v=u36pkSy-5s0

      DAS ist deren Ziel. Auf der Bühne tun sie verfeindet, aber hinter den Kulissen hinter den Kulissen haben sie ein gemeinsames Ziel: die Inszenierung des Harmageddons in Form des atomaren 3. WK -dem “pfeurigen Pfuhl” der Offenbarung des Johannes, in dem alle außer ihnen verrecken sollen, während sie dann vom Messias ins Neue Jerusalem auf der Neuen Erde entrückt werden.

      So komplett beknackt sind die mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit – sag’ ich mal vorsichtshalber.

      Und vermutlich haben die dafür 2023 im Visier. – Das muss abgewendet werden.

  20. Verbotene Wahrheiten :

    «Documents on British Foreign Policy»

    sind die amtlichen Dokumente des englischen Aussenministeriums, nachfolgend British FP genannt.

    «Documents on Foreign Relation of the United States» sind die amtlichen Dokumente des amerikanischen Aussenministeriums, nachfolgend FR of the US genannt.

    l 20.3.39: Bündnisangebot von Halifax an die UdSSR und an Polen gegen Deutschland (British FP, III, Bd. 4, Nr. 446)

    l 23.3.39: 162 Tage vor Kriegsbeginn (!) Teilmobilmachung der polnischen Armee mit Herausgabe des Operationsplans (Marsch nach Berlin).

    l 25.3.39: Bericht des britischen Botschafters in Polen, Kennard, an Halifax, 750’000 Polen stünden bereits unter Waffen. Viele ausländische Diplomaten in Warschau glaubten, Polen wolle einen Krieg provozieren. Es bestünde Hoffnung man könne in diesem kommenden Krieg Deutschland zum Aggressor stempeln (British FP, III, Bd. 4, Nr. 518 und Nr. 523).

    l 26.3.39: Telegramm des US-Botschafters in Polen, Biddle, an US-Präsident Roosevelt: «Polen heute auf dem Kriegsfuss. Hat dieses rasch und ohne Aufsehen erreicht.» (FR of the US 1939, I, 101).

    l 31.3.39: Halifax teilt dem britischen Botschafter in Polen seinen Entschluss mit, sein Versprechen an Polen nicht nur auf unprovozierte Aggression zu beschränken. Er wünsche nicht, dass Grossbritannien neutral bleibe, wenn die Polen Deutschland zum Krieg zwängen (British FP, III, Bd. 4, Nr. 577 und 584).

    l 06.4.39: Halifax sagte dem US-Botschafter Kennedy, die Polen hätten nun ihren Blanko-Scheck, und er gestand dabei, dass weder Hitler noch Mussolini einen Krieg wollten. (FR of the US 1939, I, 113 f).

    l 05.5.39: Hetzrede des polnischen Aussenministers Oberst Beck vor dem Sejm. Auf diese Rede hin wurden in Polen Tausende von Volksdeutschen vor dem Beginn des Krieges ermordet.

    l 14.8.39: Beginn der Massenverhaftungen von Deutschen und Greuel gegen sie im östlichen Oberschlesien.

    l 28.8.39: Der britische Botschafter in Polen, Kennard, telegraphierte an Halifax, die polnische Regierung habe die Generalmobilmachung beschlossen. (d.h. dass der Ausbruch des Krieges nur noch eine Frage von Stunden sein konnte.)

    l 31.8.39: Kennard versicherte Halifax, Beck werde nichts unternehmen, um eine Verständigung mit den Deutschen zu erzielen. (British FP, III, Bd. 7, Nr. 576).

    Die amtlichen englischen und amerikanischen Dokumente sind die erdrückenden Beweise dafür, dass die englische Regierung den 2. Weltkrieg frevelhaft entfesselt hat. Dies lässt sich durch auch noch so unverschämte Lügen der Massenmedien nicht wegdiskutieren.

    http://www.globalecho.org/augenoffnende-abhandlungen/die-grose-kriegs-luge-die-tatsachlichen-grunde-fur-den-2-weltkrieg/

  21. “Die Merkel-Administration ist der größte Feind der Deutschen in der gesamtdeutschen fast 2000jährigen Geschichte”

    Das Zitat kann ich in allen Punkten unterschreiben, denn wer nicht ganz blind ist müsste eigentlich schon seit 1990 gemerkt haben, daß mit unserem Scheinparlament was nicht stimmen kann, wie es zu der Selbstauflösung kam, wir als Volk um unsere Wahl einer wirklichen Verfassung freier in Selbstbestimmung betrogen wurden!

    Seit dieser Zeit sind in Deutschland immer weitere Maßnahmen der Entrechtung und Entmündigungen erfolgt und es ziehen wieder die gleichen Talmudistischen Schurkennetztwerke wie zur Zeit der Weimarer Republik die Fäden.

    Dem Fass den Boden haut eindeutig das Regime der Jüdin Merkel raus, die in rasendem Tempo dabei ist alles Deutsche, einschließlich uns Deutscher zu vernichten und uns vollständig an den Feind ausliefert!

    Ich bin sicher, es hat niemals auf dem Planeten Erde einen perfideren Plan zur Volksauslöschung als das Regime Merkel gegeben!

    Der werte Mitstreiter Freidenker hat vorhin das wunderbare Video des Udo Walendy eingestellt.
    Der Historiker Walendy saß sogar im Gefängnis und hatte über 20 Jahre Prozesse geführt um sein Buch: Freispruch für Deutschland von dem Index als jugendgefährdend zu bekommen!

    Schließlich erreichte er dieses Ziel und seit dem ist das Buch frei erhältlich und es dürfen seitdem wieder die Kriegs Schuldfrage wieder offen diskutiert werden!

    Es dürfen aber immer noch nicht die Gräueltaten der Alliierten veröffentlicht werden und auch nicht, besonders die angeblichen Verbrechen der Deutschen der Kriegsjahre angezweifelt, ja nichtmals wissenschaftlich untersucht werden!

    Es ist den deutschen Historikern (ganz im Gegensatz zu nichtdeutschen Kollegen)nichtmals gestattet sich aus allgemein öffentlichen Quellen der Alliierten zu bedienen/sich zu informieren und diese zu veröffentlichen!

    Udo Walendy hatte dann schließlich ein Urteil, eine mehrjährige Gefängnisstrafe abgekriegt, weil er versucht habe das Deutsche Volk aus seiner Kollektivhaftung zu befreien!

    Alle Beweise wurden stets durch den Begriff der OFFENKUNDIGKEIT abgelehnt, da auch das Vorlegen von eindeutigen Beweisen gegen die von den Alliierten vorgeschriebene Geschichtsschreibung verstößt und nicht angezweifelt werden darf!

    Diese offizielle Geschichtsschreibung ist durch den Überleitungsvertrag von 1952 von den deutschen Politikern akzeptiert worden!

    Fatalerweise ist ebenfalls 1990 bei den Zwei plus vier Verhandlung das, also die von den Siegermächten festgeschriebene Geschichtsschreibung auf alle Zeiten festgeschrieben worden!

    Ich habe mir erlaubt das gesamte Video Wort für Wort zu transkribieren und stelle zuM Abschluss eine Passage daraus vor:

    “Zeit Intervall von 00:22:00 bis 00:22:45

    …Büchervernichtung aufgrund der Umerziehungsthematik:
    So, das habe ich natürlich in meinem Buch Wahrheit für Deutschland alles hier verarbeitet und nachgewiesen. Das hat natürlich auch die Richter in Deutschland sprachlos gemacht und sie konnten jetzt diese Beweise nicht verbieten! – Und insofern muss ich dankbar sein, daß man damals dieses Buch auf den Index gesetzt hatte und die ganzen juristischen Verfahren angelaufen waren, sonst wäre auch dieses Buch in der Hysterie, die 1995/1996 einsetzte zur Vernichtung aller wesentlichen Literatur hier in Deutschland, die abweichen von der Umerziehungsthematik, wäre das auch beschlagnahmt und vernichtet worden!

    Zeit Intervall von 00:22:45 bis 00:24:30

    Showprozesse nicht nur Im Ostblock; das Wirken der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften:

    -Aber ich will zurückgehen auf die weitere Entwicklung. – Es wurden also im Zuge der weiteren Erkenntnisse weitere Bücher geschrieben, weitere Veröffentlichungen an die Öffentlichkeit gebracht, besonders das Buch von dem Doktor Wilhelm Stäglich, der Ausschwitz Mythos zu nennen.- Der Ausschwitz Mythos befasst sich mit der Frage: Gibt es Schauprozesse nur bei den Kommunisten, oder gibt es sie auch im Westen? Und speziell war der Ausschwitz Prozess 1965 von 1963-65 in Frankfurt ein Showprozess oder nicht? Dr. Stäglich war Finanzrichter in Hamburg und war früher Flack Offizier in Ausschwitz selbst.- Und dieses Buch wurde zunächst auf den Index für jugendgefährdende Schriften gesetzt, dh. er durfte keine Werbung mehr machen!- Es durfte nur an Erwachsene verkauft werden, ohne jeden Hinweis auf eine Werbung.- Aber es erwies sich, daß es viel zu wenig war um das Buch zu verbieten, es war zu gefährlich- nach der heutigen Auffassung!

    Dann wurde das Buch plötzlich beschlagnahmt. Darauf hat Dr. Stäglich, der ja selbst Jurist war, geantwortet, da ist es bis zum Verfassungsgericht gegangen. “Das können Sie garnicht beschlagnahmen, das Buch! –Denn nach unseren Gesetzen müsste der Staatsanwalt innerhalb von sechs Monaten, nach Erscheinen des Buches innerhalb der sogenannten Verjährungszeit dieses Buch für strafbar erkannt habe, aber diese Zeit hat er versäumt, nachdem kann er das Buch nicht mehr beschlagnahmen lassen!

    Zeit Intervall von 00:24:31 bis 00:30:57

    Ein Gesetz über den Gesetzen- Die Offenkundigkeit:

    Daraufhin hatte das Bundesverfassungsgericht einen über den Gesetzen stehendes… Buch?(Versprecher von UW A.d.V.)Urteil gefällt. Mit dem Inhalt, daß solche Bücher können jederzeit beschlagnahmt werden!

    Sie sehen auch hier wieder die Rechtswidrigkeit des Vorgehens, parsisch beim Bundesverfassungsgericht, setzen sich über die Gesetzgebung hinweg! Und sprechen ein höherrangiges Urteil und setzen damit die Gesetzgebung außer Kraft!
    -So, daraufhin wurde nach längerer Zeit das sogenannte 21.Strafrechtsänderungsgesetz verabschiedet, mit dem Inhalt, solche Bücher können jederzeit beschlagnahmt werden!

    Und es bedarf künftig nichtmehr einer Klage beleidigter Juden oder Widerstandskämpfern, die sich durch irgendeine Äußerung von Historikern beleidigt fühlen, sondern der Staatanwalt selber hat jetzt festzustellen, daß der Jude sich beleidigt fühlt und Strafanzeige wegen Verharmlosung und Leugnung des Holocaust in die Wege zu leiten.

    Hier begann also eine neue Gesetzgebung in der Bundesrepublik 1985, die seitdem immer weiter verschärft wurde.- Aber ich bekam damals auch schon gleich zu spüren was das heißt, indem man einfach die Nr. 15 der Historischen Tatsachen einfach beschlagnahmte, weil der Staatsanwalt behauptete, hier sei der Holocaust verharmlost worden!- Es wird also hier in der Bundesrepublik also nicht wissenschaftlich untersucht, ob das was veröffentlicht wird richtig oder nicht richtig ist, sondern einfach beschlagnahmt mit Sprüchen der sogenannten Verharmlosung oder Leugnung, die sachlich nicht unbedingt fundiert sein müssen.

    Mir wurden inzwischen 13 dieser Hefte beschlagnahmt und ich will Ihnen nur mal ein Beispiel schildern, wie sich das abspielte: Die Nr. 38 wurde, weil sie auch verjährt war, also Verjährung, wurde nicht ich als Angeklagter vorgeführt, wie ich da geschrieben und publiziert habe, sondern man hat sich dann die Methode ausgedacht, daß man nur die Literatur vernichtet! – Das geschieht zwar auch in Form eines Prozesses, aber es geht da nur um die Literaturvernichtung.

    So, der Staatsanwalt pflegte gegen mich als sogenannten Mitbeteiligten, Anklage zu erheben. Mit rund zwanzig Seiten Anklageschrift, 20 Seiten, das ist ein ganzer Packen Papier, aber davon hat der Staatsanwalt jeweils mit derselben Methode 18 Seiten von mir abgeschrieben, einfach abgeschrieben! Und dann die Einleitung war Seite eins und dann die Ausführung Seite zwei. Ich hätte dann damit geleugnet, Paragraph sowieso und sowieso.

    Bei der Nr.38 nur als Beispiel, wobei ich voraussetzen will, alles was ich veröffentlich habe auch bewiesen habe, wissenschaftlich bewiesen habe!- Trotzdem hat dann der Rechtsanwalt von mir eine Fülle von weiteren Beweisanträgen zusätzlich gestellt, die sämtlich und in allen Verfahren sämtlich abgelehnt wurden, wegen Offenkundigkeit! –

    Es ist nicht ein einziger Beweisantrag meines Verfahrens vom Gericht angenommen worden, es ist kein einziger Gutachter zugelassen worden, der zur Sache hätte untersuchen sollen. Es wurde alles wegen sogenannter Offenkundigkeit abgelehnt, man hat sich mit den Einzelheiten überhaupt nicht befasst!- So und bei diesem Nr. 38 wurde ich böse und habe dem Richter auf den Richtertisch ein Videoband gelegt.

    Ich war auf einer alliierten Wochenschau aus 1948 vom Westdeutschen Rundfunk 1988 nach 40 Jahren Rückblick wiederholt wurde. Von dieser Fernsehübertragung habe ich also ein Videoband über den Krakauer Ausschwitzprozess 1948-

    In diesem Krakauer Ausschwitzprozess waren nicht 4 Millionen umgebracht worden, sondern 300.000, aber auch nicht mit Gas, sondern durch schlechte Behandlung!- So und der Staatsanwalt hatte mir das also zum Straftatbestand gemacht, weil er das in den 20/18 Seiten mit aufführte und ich legte nun dem Richter zur Untersuchung dessen das Videoband vor, daß ich nichts Anderes publiziert habe als was die Alliierten der Welt 1948 mitgeteilt und auch der WDR 1988 nochmal der Welt mitgeteilt haben. – Und daraufhin hat der Richter meinen Beweisantrag mit dem Videoband wegen Offenkundigkeit abgelehnt!

    Und daraufhin habe ich gesagt, so können Sie doch die Wissenschaft nicht behandeln?- Sie können doch nicht- was die Alliierten der Welt mitgeteilt haben der Welt mir plötzlich zum Volksverhetzung Straftatbestand machen!

    Daraufhin sagte mir der Richter, wir sitzen nicht hier, ob Sie richtig recherchiert und publiziert haben, sondern wir sitzen hier als Richter und haben uns an den höchsten Rechtsauffassungen zu richten, setzen Sie!

    Ja, man hatte nicht geprüft, ob das stimmt oder nicht stimmt, sondern richtet sich nach höchsten Rechtsausk( Stottert, korrigiert sich A.d. V) Rechtssprechungsgrundsätzen und fertig! Damit wird alles abgewürgt!
    So und so liefen alle Prozesse ab. Es wurde überhaupt nichts untersucht! …”

    • @ MSC

      Ohne all dies weiter vertieft zu haben, kann ich feststellen, daß auch ganz frisch in medialer Hinsicht alles versucht wird, um den alten WK2-Kriegshaß zwischen Italienern und Deutschen neu zu entfachen.

      Salvini macht vorbildliche Arbeit in Italien. Damit ist er ein Vorbild und einer, der “zeigt, wies geht”.

      Das ist ein enorme Gefahr für die Bruderschaften.
      Daher geht die aktuelle indirekte Propaganda, also Spielfilme, Unterhaltung etc. in genau diese Stoßrichtung.

      Alter Zank soll wieder aufgebracht werden.
      Hatten sich doch die beiden Völker Italiens und Deutschlands in immer enger werdenden Freundschaftsbanden verwickelt und sich dabei nicht unwohl gefühlt.
      So muß also neue Propaganda her.

      Elya´mBarek, der katholische Österreicher, der filmisch andauernd den Megatürken gibt, der sich optimal intergriert hat und alias Maizecken-Gebaren den moralischen Imperativ und Zeigefinger gegen die “phösen Nazideutschen” hält, feiert gerade sein Debut im “ernsten Fach”.

      Hat der fake-Türke nun den jugendlichen Macho abgefrühstückt, will er wie die meisten Leute so Mitte Dreißig endlich mal ernst genommen werden.

      Also gibt er einen türkischen Migrantendeutschen Rechtsanwalt, der die böse Nazivergangenheit eines deutschen Kapitlisten ausgräbt, alldieweil er in seinem Mordfall den Mörder pflichtverteidigt.

      Wieder darf in diesem Film ein Rollentürke einem Deutschen die Kriegsverbrechen vorwerfen, die verständlich machen, daß sein Mandant, ein Italiener aus der Toskana, diesen Nazi zu Recht ermordet hatte, weil er sich eben für diese Untat via Selbstjustiz deshalb rächen mußte, weil man ihm auch auf dem normalen Rechtsweg als perfides Supernazisystem von Juristen, die alle unter Adenauer nicht entnazifiziert wurden, die wahre Gerechtigkeit verwehrt hatte.

      Der fake-Türke fragt also: ist das gerecht? Ist das der Rechtsstaat, an den wir glauben?
      Und thematisiert damit so ganz nebenbei die AfD mit, da sie sich ja explizit immer wieder als Rechtsstaatspartei bezeichnet, die in diesem Zusammenhang dann als Nazinachfolgerpartei indirekt assoziiert wird.

      Ein recht gelungenes Machwerk von etwas besser gelungener Propaganda, als man es sonst von diesen Streifen her kennt. Auch wesentlich besser gemacht, als die der Illners und anderer Talkshow-Vordenker und Vorschwätzer.

      Die Stigmatisierung geht immer weiter, unter dem Deckmantel der Vergangenheitsbewältigung fällt unseren Normalbunzeln noch nicht einmal auf, daß irgendwas da nicht stimmen kann.
      Waren doch der Föhrer und Italiens Duce sich nicht besonders uneins.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Benito_Mussolini

      http://www.filmstarts.de/kritiken/251646/kritik.html

      Hat sich die NWO-Multikulti-Propaganda-Elite mal wieder ein Stelldichein gegeben.

      • @eagle1

        “Teile und herrsche” – ihre altgewohnte Masche.

        Da diese aber nun bekannt ist, sollten sich die Wissenden nicht mehr auf diese Spaltungsversuche einlassen.

        Ich gehe davon aus, dass die Alternativen/Konservativen das mittlerweile erkannt haben und nicht mehr auf dieses Spiel hereinfallen.

        Ansonsten gibt es hier sicher auch einige mit direkten Kontakten zur AfD, die diese Warnung weitergeben können – aber ich denke, Salvini & Co. kennen mittlerweile die ELITEN-Pappenheimer.

      • Ja, Eagle 1.

        Ich kenne den Streifen, wovon Sie sprechen nicht, aber ich kann mir gut vorstellen wie er nach dem Willen der Regisseure und der jüdischen Finanziers auszugehen hat! Die Deutschen werden stets als böse, dumm und aggressiv dargestellt!

        Die Filmindustrie ist eine einzige antideutsche Propagandaschmiede!
        Gerade in der letzten Zeit schießen plötzlich wieder antideutsche Filme wie Pilze aus dem Boden, welche ich mir aber trotzdem gern anschaue um gewisse Dinge gewahr zu werden!
        Besonders Deutschfeindlich sind die Indianer Jones Filme, Captain Amerika und ganz richtig werden wieder die armen Juden als Drahtzieher unfreiwillig erkennbar!

        Kennen Sie den Film Iron Sky? An trivialer schwarz weiß Färberei nicht zu überbieten, aber unfreiwillig streift er ein Thema um es lächerlich zu machen!

        Iron Sky Trailer in deutsch

        https://www.youtube.com/watch?v=UBC85Uui8BU

        Darum haben bestimmte Leute so eine hohe Schließmuskelfrequenz:

        Mache etwas was du nicht wegdiskutieren kannst, lächerlich, dann glaubt es keiner mehr!

        Inzwischen sehen Besitzer sogar mit semi-professionellen Spiegelteleskope auf dem Mond Dinge , die da eigentlich nicht sein dürften!

        lg.

      • @ Nylama
        @ MSC

        Ja, Salvini scheint ein besonders großer Dorn im Auge dieser Kreise zu sein.
        Er ist schnell, schlau genug, sich so zu positionieren, daß man ihn nicht direkt absägen kann, arbeitet wenn nötig über Bande und baut massiv daran, den EU-Hauptkörper zu unterwandern und damit endlich zu zerbröseln.

        Innerhalb Italiens nutzt er quasi im Eiltempo seine Befugnisse als Innenminister und schottet ab, was geht, baut und begünstigt eine italienerfreundliche Politik, die sich zugleich nicht negativ auf alteingesessene Migranten auswirkt.

        Italien ging schon immer sehr entspannt mit den Zuwanderern um.
        Rom war ein Imperium, was die eroberten Völker gern erst als Sklaven, später auch als Verbündete eingezog.
        Besonders begabte Migranten konnten extrem hohe Posten erreichen, so gab es auch Mohren-Generäle in der römischen Armee.

        Die braunen Glutaugen der Süditaliener stammen natürlich auch genetisch aus der Vermischung mit nordafrikanischen, arabischen und sogar zentralafrikanischen Menschen.
        Sklavinnen zum Beispiel.

        Daher haben die Italiener als Volk keine besonderen ihre Rasse betreffenden Vermischungsängste. Sie sind es schon lange, gewissermaßen seit der Wiege der europäischen Zivilisation. Auch Gründervater Äneas, der aus dem trojanischen Krieg Überlebende und “herbeigeflohene” Vorderasiate.

        Den Italiener schreckt nicht die Vermischung, ihn schreckt der kulturelle Abstieg.
        Der Italiener ist sehr eng verbunden mit seinen Feldfrüchten, der hohen Qualität seiner Agrarprodukte, seiner weltberühmten Küche, und der kleinräumigen und meist noch gut erhaltenen mittelalterlichen Baukunst seiner historischen Stadtkerne und kleinen Städte, die teils noch voll erhalten sind.

        Von einem Kunden weiß ich, daß die Italiener sich kringeln über unsere deutschen Vorstellungen von Möbelantiquitäten.
        Da durch die massiven Kriegszerstörungen in Schland kaum etwas davon übrig geblieben ist, was in den Häusern stand, sind sie selten und man zahlt auch für recht junge Antikmöbel, die es eigentlich noch gar nicht sind, schon gute Preise.

        In Italien steht in so gut wie jedem Haushalt Mobiliar aus Erbfundus als gut gepflegtes persönliches Familienerbe. Mehrere hundert Jahre alt.
        So etwas ist bei uns kaum noch auffindbar und wenn, wird es zu hohen Preisen gehandelt.

        Dieser Kunde ist professioneller Händler für solche Ware, daher habe ich seine Ausführungen ohne große Nachrecherche zur Kenntnis genommen.
        Rein logisch ist das auch nachvollziehbar.

        Das italienische Selbstbewußtsein ist eng mit einem historischen Bewußtsein verbunden.
        Einen solche Bruch innerhalb der Familien, einen solchen massiven Aderlaß, wie in Deutsche erleben mußten, die als Vertriebene ihre Heimat verlassen mußten, kennen die Italiener nicht.
        Auch wurden nachweislich die antiken Stadtkerne nicht vernichtet, da sie ja heute noch stehen.

        Es gab Zerstörung, die wurde aber nicht von den alliierten Befreiungstruppen angerichtet.
        Und an die Tatsache, daß Italien eben von deutschen Truppen des 3. Reichs angegriffen wurde, will man heute offenbar gerne wieder anknüpfen.
        Vergessen die vielen Nachkriegsjahre erfolgreicher Versöhnung und Zusammenarbeit in Wirtschaft und Kultur?

        http://media.offenes-archiv.de/ha2_2_8_thm_2367.pdf

        Der von mir genannte Film jedenfalls will sich in typisch schlandischer Manier mit dem erhobenen Zeigefinger stark machen, gemahnt an die deutschen Kriegsverbrecher Ende WK2.

        Schlandische Manier bedeutet hier: ein Rechtsanwalt, der Migrant ist, kann deshalb den bösen Hintergrund der Tat herausarbeiten, weil er “nichts zu verbergen hat”, im Gegensatz zum quasi dauervoreingenommenen Deutschen, der ja seine Nazivergangenheit in genere auszuradieren versucht.

        Ein Hohn, da eine ganze Erinnerungsindustrie permanent daran arbeitet, Bücher, Filme und neue Aufarbeitungs-Agenden herauszuarbeiten und herauszubringen, die sich damit beschäftigen, diese Verbrechen NICHT in Vergessenheit geraten zu lassen. Jedenfalls wird dies als offizieller Grund vorgegeben.

        Das Gegenteil ist also der Fall.

        Und ganz zum Hohne muß dieser Migrant bei uns auch immer noch zusätzlich ein Türke sein.
        Natürlich diskriminiert, natürlich integriert und natürlich ganz Deutscher…
        Dem Rechtsstaat wahrhaft verpflichtet und aufrecht, völlig unverlogen.
        Religion spielt in diesem Film keine Rolle, der Migranttürke ist auch eigentlich ein Halbtürke mit deutschem Vater, der seine Vaterpflichten vernachlässigt hat und den Jungen 2-jährig mit der türkischen Mutter allein gelassen hat.

        Auch eine üble Tatsachenumkehrung, da zahlenmäßig und statistisch die Mütter DEUTSCHE bzw. Europäerinnen sind, also Bioeuropäer und die Migrantenväter sich aus dem Staub machen, die Mischkinder häufig im Regen stehen lassen.

        Bewußt spielt in diesem Film das heiße Thema Islam keine Rolle. Mit dem kleinen Trick, daß der Vater des “Türkenjungen” Deutscher ist, hat man dieses Thema geschickt ausgeklammert.

        Message: Auch unsere deutschen Väter sind nicht immer gute Väter und lassen Kinder im Stich, und unsere Richter und Anwälte, auch hohen Professoren der Jurisprudenz sind nicht frei von ihrer Nazivergangenheit….
        Deutschland wurde nicht genug entnazifiziert und deshalb gibt es immer noch großen Bedarf an Sühne und Vergeltung von ehemaligen Opfern.

        Aha, rein zeitlich ist das aber nun wirklich etwas lange her und der Rächer war die Sohngeneration. Das würde also der Sippenhaft das Wort reden, die bei unserem Rechtsverständnis eigentlich ausgeschlossen ist.

        Der brutale Mörder wird mit den Augen großen Verständnisses betrachtet, ab dem Moment, wo klar wird, daß er der Sohn eines vom SS-Offiziers (Später Kapitalisten und Industriekapitän) innert eines Kriegsverbrechens hingerichteten Vaters ist, der seinen Vater persönlich mit der Tat gerächt hat.

        Italienische Blutrache wird als verständlich dargestellt.
        Sippenhaft wird quasi als gegeben betrachtet, da Deutsche ja dieses kollektive Schuldding haben.

        Die Tochter des “Kapitalisten” kommt in moralische Klemmen und erhält nachträglich noch einen Stempel, da sie dann vom “wahren und gerechten” Migrantenanwalt verlassen wird, obwohl dort eine Affäre oder Beziehung bestand.

        Sie bleibt mit ihrer ERBSCHULD allein.
        Als trauernde Hinterbliebene bleibt kein positives Bild ihres ermordeten Großvaters übrig.
        Sie darf also nicht das Gefühl haben, Opfer zu sein.
        Auch die Rolle des Opfers für den SS-Offizier-Großvater ist undenkbar geworden.
        Wie passend ist der Großvater auch ein reicher Kapitalist.
        Das freut alle Linken. Also die Kapitalisten sind häufig ja deshalb nach dem Krieg so reich geworden, weil sie so gut mit dem bösen Nazisystem zusammengearbeitet haben bzw. verdiente Schergen dieses Systems waren…

        Jaja, alles schön simpel.
        Genau richtig, um diese dämliche Naivität der Schland-Bunzel zu bedienen.
        Schön schwarz-weiß.
        Schwarz = gut
        Weiß = Böse, Naturböse wegen der Taten der Vergangenheit, der Taten der Vorgenerationen.

        Warum genau muß der Anwalt denn Türke sein?
        Weil Berlin, wo der Film spielt, vielleicht die zweitgrößte türkische Stadt der Welt ist, mit der höchsten Einwohnerzahl an Türken nach Ankara? (Und das war vor 30 Jahren!!! schon so, heute ist die ethnische Zusammensetzung der Migranten sicher eine andere)

        Ausgerechnet Erdolf weigert sich standhaft, die türkische Kriegsverbrechensschuld am Völkermord einzugestehen.
        Und der Islam, ja vom Islam als gewaltaffine Ideologie mal ganz zu schweigen.
        Den hat dieser Film ja wie beschrieben geschickt ausgeklammert, damit nicht mit dem Argument des Völkermordens und Massenmordens im Namen des Islam gegengesteuert werden kann.

        Nein, die Legende ist eindeutig. Deutsche, besonders reiche Deutsche, sind verdächtig.
        Selbst wenn sie gut zu Migranten sind. Wahrscheinlich kommt das alles wegen dem schlechten Gewissen aufgrund ihrer Untaten aus der Vergangenheit.

        Nur wer im linken Sinne positiv mit den Türken zusammenarbeitet, dem gehört die gerechte Zukunft. Gemeinsamer Nenner soll und kann nur der Rechtsstaat sein, der logischerweise aber nur wahrhaft von Migranten verteidigt werden kann, da die Deutschen im Rechtssystem ja quasi wegen Befangenheit alle mehr oder weniger verdächtig sind.

        Wie gesagt, ein hochgeschicktes Propagandamachwerk, was da gerade in den Kinos anläuft und wiedermal wegen des beliebten Hauptdarstellers verspricht, ein Kassenschlager zu werden.

        Der Film wird ein breites und vor allem junges Publikum aus einer Generation erreichen, die vornehmlich links, multikulti, handygelenkt, sozial vernetzwerkt und was historisches Wissen angeht völlig unbeleckt ist.

        Und er wird sein Ziel nicht verfehlen. Dabei verdienen sich alle Beteiligten noch zusätzlich eine goldene Nase. Das ist doch ein echter Fortschritt zur plumpen vormaligen Staatspropaganda via Schreiophon.

      • @eagle1

        Sie beschreiben zuverlässig, wie die heutige Jugend, u.a. durch Filme, auf politisch
        korrekte Gleise umgeleitet werden soll, ohne das diese Jugend selbst, auch nur das
        Geringste davon mitbekommt.

        Allen Leser, die sich vor genau diesen Manipulationen in Medien, Politik, usf., schützen
        wollen, empfehle ich dieses Video:

      • @eagle1

        Also die Sache mit dem deutschen Vater einer Türkin mit gemeinsamem Sohn kommt äußerst selten vor bis garnicht, da die in der Regel muslimischen Türkinnen nichtmuslimische Männer bestenfalls dann heiraten dürfen, wenn es sich um VIPs handelt oder sonstwie superreiche Typen.

        Ansonsten werden die unter ihresgleichen verscherbelt – möglichst noch mit dem eigenen Cousin. – Also wer DAS noch nicht gerafft hat und merkt, dass solche Geschichten erstunken und erlogen sind, der bekommt hierzuland auch sonst nichts mit.

        Was die Italiener angeht, so ist es auf jeden Fall trotz der von mir durchweg positiv bewerteten Allianz der Alternativen/Konservativen der EU enorm wichtig, dass die AfD hier dennoch so viele Stimmen wie nötig bekommt, um dann auch innerhalb dieser Allianz die deutschen Interessen zahlenmäßig gut vertreten zu können – vor allem eben auch in finanziellen Belangen.

        Denn die Südländer haben natürlich nach wie vor meines Erachtens die Ambition, die Schuldenlasten den Nordeuropäern weiterhin aufzuhalsen.

        Deshalb müssten bei einer Wiederherstellung der EWG der souveränen Länder in der Tat diese fiktive künstliche erzeugten Schulden ersatzlos storniert und denen in die Verantwortung gegeben werden, die sie zwecks krimineller Machenschaften zwecks Enteignung der vor allem nordeuropäischen Bevölkerung und darin insbesondere Deutschland geschaffen haben: den Investmentbanken, die die Bezeichnung BANKEN meines Erachtens aberkannt bekommen müssten, weil sie in Wahrheit Investment-UNTERNEHMEN sind, die mit der Ware Kapital handeln statt mit Waschmaschinen, Kleidung, Nahrungsmitteln, etc..

        Sie sind nicht wie Banken, sondern wie eigenverantwortliche Unternehmen zu behandeln und somit für ihre Misswirtschaft, ihre Fehlkalkulationen selbst verantwortlich zu machen – auch rückwirkend.

        DANN können die wieder souveränen Länder mit ihren eigenen Währungen oder kleineren Währungsverbünden wie z. B. von den stärksten nordeuropäischen Ländern ihrerseits und den schwächsten südeuropäischen Ländern andererseits – also Währungsverbünde zwischen gleichstarken oder gleichstarken souveränen Ländern – wieder bei quasi Null neu starten und ihre Währungen auf- und abwerten, wie es für ihre eigene Wirtschaft am besten ist – wie es eben auch mal war.

        Diese fiktiven künstlich von diesen Finanz-ELITEN erzeugten Schulden kann sowieso niemand je abzahlen und sie sind auch nur dazu geschaffen worden von den ELITEN, um die Staaten und damit die BürgerInnen in ewiger Knechtschaft zu halten und sie solange schrittweise zu enteignen, bis sie -die BürgerInnen- am Ende verhungern würden – auch das ist Teil des geplanten Genozids.

  22. Zitat 40 (das von Baker) ist nicht verifizierbar. Der Spiegel Nr. 13 von 1992 ist komplett im Netz einsehbar:
    https://www.spiegel.de/spiegel/print/index-1992-13.html

    Falls Teile fehlen oder ich falsch liege, bitte einen Hinweis oder einen Scan als Quelle bringen.

    Fehlerhafte Zitate sind ein furchtbarer FauxPas, ich bin damit schon mal heftig argumentativ auf die Nase gefallen. Bitte unbedingt die Zitate MARKIEREN, die auch wirklich persönlich nachgeprüft wurden! Es passieren nicht nur Fehler, es gibt immer wieder Idioten die sich einen Spaß daraus machen solche Zitate zu fälschen oder die bewusst Desinformation zu betreiben, um uns zu diskreditieren! Das darf keinesfalls auf die leichte Schulter genommen werden!

    • @Androsch Kubi

      Vor Jahren schon habe ich gelesen, das dieses Zitat in der amerikanischen Ausgabe des Spiegels zu Lesen ist.

      In der Deutschen Ausgabe, wurde das Zitat in letzter Minute zensiert.

      Aber gibt es den Spiegel überhaupt auch in Amerika zu kaufen?

      Der Spiegel (Eigenschreibweise: DER SPIEGEL) ist eine im Dienst der globalistischen Eliten des Westens agitierende Wochenschrift, die im Spiegel-Verlag in Hamburg erscheint und zur Speerspitze der Lügenpresse in der BRD zählt. Die erste Ausgabe wurde am 4. Januar 1947 ausgeliefert.

      Der Spiegel nimmt in der bundesdeutschen Pressegeschichte von Anfang an eine zentrale Rolle ein.[2] Das Blatt wurde ein Leitmedium im Besatzungskonstrukt BRD und verfügt über einen noch erheblichen, doch abnehmenden Einfluß.[3][4] Anfang Dezember 2015 wurde bekannt, daß das Unternehmen jeden fünften seiner knapp 730 Mitarbeiter entlassen muß, um wieder verlustfrei wirtschaften zu können.[5]

      Hier weiter.

      https://de.metapedia.org/wiki/Der_Spiegel

      =======

      Weil das würde wohl doch zu Auffällig gewesen sein, ich meine wie die Deutschen doch verblödet werden.

      Steht hier ja auch so.

      “Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.”

      -Spectator, 16.11.1959 (englische Zeitung seit 1828)

      Das war noch sehr optimistisch gedacht! Das Jahrhundert ist längst vorbei, und wir sind bis heute nicht souverän.

      ===========

      Interessant.

      99% der Hebräer sind heidnische Khasaren!

      https://youtu.be/1G10nZiMkvM?t=52

      Gruß Skeptiker

    • @Androsch Kubi:
      “Zitat 40 (das von Baker) ist nicht verifizierbar. Der Spiegel Nr. 13 von 1992 ist komplett im Netz einsehbar

      Ebenso verhält es sich mit Zitat Nr. 14:
      (E. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241)

      Das Buch liegt mir vor, ich habe es zwar noch nicht gelesen aber auf S. 241 ist kein Zitat von Roosevelt aufgeführt, auch nicht auf den Seiten davor und danach.

      Zitat Nr. 90 kann ich verifizieren und veröffentliche es nachfolgend vollständig:

      Sonntag, 22. Oktober Ich machte einen Spaziergang im Garten, der in seiner herbstlich roten und goldenen Glut einen unvergleichlichen Anblick bot, und unterhielt mich mit Lionel de Rothschild, der überaus freundlich war. Er empfahl als Kriegsziel, Deutschland den Juden zu überlassen und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen, mit anderen Worten, die Rollen der beiden Völker zu vertauschen. „Aber dann“, entgegnete ich, „werden sich die Juden in Deutschland darüber beschweren, daß die Deutschen die internationale Finanzwelt beherrschen!“

      (Quelle: John Colville – „Downing Street Tagebücher 1939 – 1945“; Ein Siedler Buch bei Goldmann, Der Goldmann Verlag, ISBN 3-442-12811-0; S. 31 „Oktober 1939“)

      • @valjean72

        Danke, weil das soll ja auf der Seite S. 241 nicht zu Lesen sein.

        Aber woher kommt das überhaupt her?

        Hier weiter.

        https://reichsdeutschelade.wordpress.com/2016/01/18/coudenhove-kalergis-erbe-die-plaene-der-globalisierung/

        Also ist das alles ersponnen und erlogen?

        Keine Ahnung.

        Aber mal angenommen, das stimmt gar nicht, ich meine was man da so Lesen soll, so stelle ich mir die Frage, was soll das überhaupt?

        Also ich kann mir durchaus vorstellen, das die damals ja nicht Wissen konnten, das es mal ein Internet gibt, ich meine wo man das so zum Lesen bekommt.

        Hier noch mal der Volkslehrer.

        Der Volkslehrer auf Besuch bei der Wiege der BRD – die Villa Rothschild im Taunus

        https://youtu.be/oXSrBAVQAqo?t=282

        Aber vielleicht ist der Volkslehrer ja auch ein unehelicher Sohn, genauso wie Adolf Hitler, ich meine von dem Rothschilds

        Lach?

        Weil dank Reiner Dung kann man ja jeden Scheiß behaupten und das Gegenteil von jeden Scheiß eben auch.

        Nun ja?

        Gruß Skeptiker

      • @valjean72

        Entschuldigung, weil eben habe ich zu schnell gelesen

        Reinkopiert.

        =============
        Zitat Nr. 90 kann ich verifizieren und veröffentliche es nachfolgend vollständig:

        Sonntag, 22. Oktober Ich machte einen Spaziergang im Garten, der in seiner herbstlich roten und goldenen Glut einen unvergleichlichen Anblick bot, und unterhielt mich mit Lionel de Rothschild, der überaus freundlich war. Er empfahl als Kriegsziel, Deutschland den Juden zu überlassen und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen, mit anderen Worten, die Rollen der beiden Völker zu vertauschen. „Aber dann“, entgegnete ich, „werden sich die Juden in Deutschland darüber beschweren, daß die Deutschen die internationale Finanzwelt beherrschen!“
        =============

        Weil ich habe doch glatt da Gegenteil gelesen, man gut das ich in der Moderation bin.

        Lieber Herr Mannheimer, könnten Sie mich nicht mal Freischalten, ich meine ohne die Mühe einer Moderation.

        Weil so fing ja alles an.

        https://michael-mannheimer.net/2019/01/24/charlotte-knobloch-traegt-mit-verlogener-anti-afd-hassrede-zur-weiteren-spaltung-deutschlands-bei/#comment-337723

        P.S. Ich wurde eindeutig von Bitch-ler angegangen, aber der mir schon öfters doof gekommen ist, wurde ich eben auch doof.

        Aber es gibt doch nu wirtlich kein wirklichen Grund, mich dauerhaft in der Moderation zu halten.

        Erkennen Sie sich selber.

        https://michael-mannheimer.net/2019/01/24/charlotte-knobloch-traegt-mit-verlogener-anti-afd-hassrede-zur-weiteren-spaltung-deutschlands-bei/#comment-337782

        Ich bin mir dessen völlig bewusst, das Ihn der Link nicht gefällt.

        Überwinden Sie einfach Ihren inneren Stolz und schalten Sie mich einfach frei.

        Und sollten Sie das nicht tun, so werde ich trotzdem noch Werbung für Ihre Seite machen.

        Das sieht man ja hier.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/12/30/die-talmudische-weltregierung/#comment-44551

        Aber eben auch hier.

        Vera Lengsfeld: Leben unter Willkürherrschaft

        MMnewsTV
        Am 26.04.2019 veröffentlicht

        https://youtu.be/rRlztvd3iv8

        Aber die Vera hat ja auch eine gänzlich dumme Meinung, ich meine über Adolf Hitler.

        Außerdem finde ich die Frau unsystematisch, ich meine für mich.

        Gruß Skeptiker

  23. ,,Wir haben die Deutschen besiegt und entwaffnet, aber wir haben versagt bei der Befreiung Europas. Wir haben den Krieg verloren!“

    „Ich denke, dass die Verordnung ’sich-nicht-Einlassen‘ (non-fraternization) mit den Deutschen dumm ist. Wenn wir amerikanische Soldaten in einem Land stationieren, werden sie immer mit einigen Zivilisten reden. Außerdem, so glaube ich, könnten wir viel für die deutsche Zivilbevölkerung tun, wenn wir unsere jungen Soldaten mit den jungen Deutschen reden lassen.“

    „Ich war in Frankfurt im Rahmen einer zivilen Regierungskonferenz. Wenn das, was wir den Deutschen antun, ,,Freiheit” sein soll, dann möchte ich lieber tot sein.
    Ich verstehe nicht, wie Amerikaner so tief sinken können. Es ist jüdisch, da bin ich mir ganz sicher.“

    -General George S. Patton 1945

  24. Super Artikel, MM! Wie eigentlich nahezu jefen Tag! 😁

    Zu “Allen Zitaten ist gemein, dass Deutschland als Verursacher beider Weltkriege ausgeschlossen werden kann.”:

    Das nutzt nur alles nichts, wenn Deutschland PolitikerInnen hat, die irgendwelchen Transatlanktiker-Zionisten-Vereinen angehören – und auch nur ihresgleichen hochkommen lassen.

  25. achaimenes sagt:
    27. April 2019 um 19:32 Uhr
    Nicht der Wähler zählt, der Zähler zählt.
    Frage kennen sie die Stalinnote?
    Zu Massenmördern ruft man nicht auch,
    haltet den Mörder.

  26. MSC sagt:
    27. April 2019 um 22:14 Uhr
    Richter und Staatsanwälte sind in Deutschland weisungsgebunden.
    Andere Frage, was sollen sie den sonst tun?
    Die wissen sehr wohl was sie machen.
    Also der Strick oder der Galgen?

    “Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben.”
    Oliver Hassencamp
    „…Wenn einer die Wahrheit sagt, dann muss er sich an nichts erinnern..!“, sagte Mark Twain.

  27. achaimenes sagt:
    27. April 2019 um 19:32 Uhr
    Es ist nicht wichtig, wer wählt, es ist wichtig, wer zählt und wie.”

    Ergänzend nur das Zitat von Stalin.
    Und Stalins Wandel zu den Westmächten, meine Frage.

    Den Kommentar habe ich nun wirklich nicht verstanden .
    Langweilen Sie sich ?

    Fragen sind keine Klagen, nur warum machen sie eine daraus?

  28. Ein aufschlussreicher Beitrag von MM .

    Anhand der Zitate wird sichtbar , dass die globale Intelligenz und Macht sich zu den Wahrheiten der Zeiten artikuliert und auch partiell bekennt .

    Es gibt aber keine geschlossene einheiitliche globale Kraft , diese Wahrheiten zu buendeln, um Taeter ihrer gerechten Strafe schonungslos zuzufuehren und die Opfer zu entschaedigen .

    Dieser Globus hat kein menschliches Angesicht und wer einigermassen menschlich leben will , sucht sich seine eigene Zelle , seine Insel , seine eigene Gemeinschaft, um sich vor diesen satanischen Machenschaften sich und seine Kinder und Enkel so gut wie moeglich zu schuetzen .

    Das war in der DDR gang und gebe , diese Inseln , Gemeinschaften , sie waren intakt weitgehenst und ausserhalb der Kontrolle der Macht haben sie funktioniert .

    Mit weissen Faehnchen an den Antennen der Autos gab man zu erkennen , dass man dazu gehoert , und es wurden mehr und mehr .
    Ein Staat im Staat eben …..bis diese Bewegung vereinnahmt worden ist durch Kahane und Konsorten und auf die Verbruederung mit einer Bananenrepublik BRD getrimmt worden ist , voellig wider dem Voelkerrecht .

    War es die fehlende Banane , welche die DDR zerstoert hat, so hat das Handy der Neubewohner in der Heimat , meine Heimat den Rest gegeben .
    Die DDR war wirtschaftlich in der Lage gewesen , wie Polen , Tschechien , Slowakei , Ungarn im Verbund ihren eigenen Weg zu gehen .

    Nach dem Fall der Mauer habe ich verspuert , dass es zwischen Ost und West mehr Trennendes als Einigendes gibt , selbst in der eigenen Verwandschaft .
    Und wer aufmerksam ist , kann das nachvollziehen am Wahlverhalten zwischen Ost und West und selbst an den Kommentaren hier auf diesem Blog .

    Davon kann heute keine Rede mehr sein , denn man lebt ja in einem Deutschland , welches es besser ,Dank Merkel , nie je gegeben hat .

    Das Leichentuch fuer deutsche Landen und Westeuropa ist gewebt
    und gespannt ausgelegt .

    Nun habe ich mich sehr viel mit Lenin angelegt und seinen subjektiven und objektiv notwendigen Vorraussetzungen fuer gesellschaftliche Veraenderungen .

    Nichts davon ist gegeben , weder subjektiv noch objektiv.

    Die globale Macht hat zwei Optionen , um an der Macht zu bleiben , falls es kritisch fuer sie wird , einen provozierten Crash des Finanzsystem oder die Inszenierung eines Sri Lanka Abenteuers in Europa oder in den VSA , taktisch oder strategisch ein militaerisches Abenteuer mit Russland , Iran oder China.

    Gute Nacht .

  29. In einer seiner Honigman Nachrichten brachte Ernie diese Lebensweisheit der Aborígenes :

    Wir sind Gaeste hier auf Erden , rauemlich und zeitlich , sammeln unsere Erfahrungen und erfahren die Liebe .

    Und dann gehen wir wieder ………. nach Hause !

  30. Interessant, hier zum hören.

    Zitate die belegen, dass Deutschland in den 2.WK gezwungen wurde!!!

    Ab hier.

    https://youtu.be/vj-LhGXIaAY?t=295

    Komplett.

    https://youtu.be/vj-LhGXIaAY

    =============

    Und wie gesagt, Deutschland war am Boden zerstört durch dem Friedensvertrag von Versailles.

    Hier zur besseren Anschaulichkeit.

    Der zweite Dreißigjährige Krieg

    https://youtu.be/uLkbKOE2lJY?t=3348

    =============

    Adolf Hitler erklärt den Wert von Gold und Arbeit

    https://youtu.be/LvtceOteA2Q?t=22

    Noch Fragen?

    =============

    Und hier die Kriegserklärung der Macht Juden, an das Deutsche Reich.

    Das Judentum erklärt Deutschland den Heiligen Krieg 1933

    https://www.youtube.com/watch?v=I36NCSp7IOE&t=1s

    ==============

    Hier noch mal unglaublich viel Zitate.

    Entlarvende (historische) Zitate

    Foren » Forum » Verbrecher und Verbrechen gegen das Deutsche Volk » Entlarvende (historische) Zitate

    Eugen Gerstenmaier, Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“ im „Widerstand“ schrieb am 21. März 1975 in der „Frankfurter Allgemeinen“:

    „Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt:

    dass der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde“. (Anm.: Augen & Ohren öffnen hätte u.U. gereicht.)

    (Anm.: Die alliierte Presse hatte das Attentat vom 20. Juli 44 einstimmig verurteilt – wie auch das Gemetzel nicht mit Hitlers Tod beendet worden wäre.

    Ebenso verrieten die Alliierten anschließend die meisten Mitglieder der Verschwörer, da jene einzig Mittel zum Zweck waren, Deutschland zu vernichten.)
    Manch einer musste wohl erst selbst durch z.B. einen Bombenangriff betroffen werden, bis er bemerkte, dass jener evtl. nicht Hitler gegolten hatte!)

    Also hier geht es erst richtig los.

    https://freddyweb4.wordpress.com/entlarvende-historische-zitate/

    Ja, irgendwie sind das zu viele Zitate.

    Gruß Skeptiker

    • Das ist auch nicht von der Hand zu weisen.

      53 Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland? | 23.12.2014 | http://www.kla.tv

      https://www.youtube.com/watch?v=Ugy6hfvF5qU

      P.S.

      Mein Onkel war bei der Deutschen Luftwaffe und wurde wohl auch zwei mal abgeschossen.

      Er meinte, als ich mal zu Besuch war: Lauter Lügen.

      Weil im Hintergrund lief was im Fernsehen, wo es um Ronald Reagan ging.

      Mein Onkel lachte nur und meinte: Ach der Reagan.

      Ronald Wilson Reagan (Lebensrune.png 6. Februar 1911 in Tampico, Illinois; Todesrune.png 5. Juni 2004 in Bel Air, Kalifornien) war ein VS-amerikanischer Schauspieler, republikanischer Politiker und von 1981 bis 1989 der 40. Präsident der Vereinigten Staaten.

      https://de.metapedia.org/wiki/Reagan,_Ronald

      ==============

      Fakt ist, ich wusste damals gar nicht, was mein Onkel überhaupt meinte, weil ich habe doch schon als kleines Kind lernen müssen, das die Deutschen ( NAZIS ) eben 6 Millionen Menschen mit Zyklon B ermordet haben.

      ==============

      Um die Wahrheit zu sagen, ich wurde ja 1962 geboren, und bei meiner Einschulung sagte meine innere Stimme zu mir:

      Andreas, du musst Wissen, alles was Du hier lernst, entspricht nicht der Wahrheit.

      Ich war auch immer ein schlechter Schüler, sprich in Geschichte eher eine Note 6 minus, lächel.

      Aber was mich mal echt überrascht hat war die Tatsache das ich mal zum IQ Test eingeladen worden bin.

      Also das war vom Arbeitsamt, die Einladung.

      Es wurde mir ein IQ von 164 von einer Psychologin bestätigt, wobei Rechnen und Schreiben, aber verbesserungswürdig sein würden.

      Beim Versuch das mein Vater zu erklären, meinte mein Vater zu mir:

      Psychologen sind doch nur Psychologen geworden, weil die im Leben selber nicht klar kommen, weil würden die im Leben selber klar kommen, würden Sie ja keine Psychologen geworden sein.

      So viel zu der Weisheit meines Vaters.

      Aber es war verdammt unweise, eben nicht eine Hochbegabtenförderung anzunehmen.

      Die Frau im weißen Kittel meinte damals zu mir, jemand der so Intelligent ist, wie ich es bin, der muss auch nicht zur Bundeswehr, was ich aber als eine Auszeichnung begreifen müsste.

      Ist ja auch kein Wunder, erst durch dem Internet ist es mir selber bewusst geworden, ich meine wie Einsam ich doch bin.

      Normalverteilung der Intelligenz
      von Hanna Vock

      http://www.ihvo.de/wp-content/uploads/Normalverteilung_der_Intelligenz-2-small.jpeg

      Die meisten Menschen, etwa Zweidrittel (68 %) eines Altersjahrgangs, erreichen bei Intelligenztests einen Intelligenzquotienten (IQ) zwischen 85 und 115.

      Etwa 95 % haben einen IQ zwischen 70 und 130.

      Extrem niedrige und extrem hohe Werte sind selten:

      http://www.ihvo.de/200/normalverteilung-der-intelligenz/

      ==================

      Mein Onkel schenkte mir zu meiner Konfirmation kein Geld, sondern das hier.

      “Die Leute sagen immer, die Zeiten werden immer schlimmer, das stimmt aber nimmer, die Zeiten bleiben immer, aber die Leute weder immer Schlimmer.”

      Nun ja, irgendwas muss daran wohl richtig sein.

      P. S. Aber ich habe immer da Gefühl, das Mona Lisa, eine ähnlich hohe Intelligenz hat, ich meine so wie ich, so gesehen bin ich ja nicht ganz alleine hier.

      Lächel

      Gruß Skeptiker

      • @Skeptiker

        “Psychologen sind doch nur Psychologen geworden, weil die im Leben selber nicht klar kommen, weil würden die im Leben selber klar kommen, würden Sie ja keine Psychologen geworden sein.”

        DAS ist allerdings in diesen Berufskreisen ein offenes Geheimnis. – Hat mir sogar mal ein Psychologe erklärt. Das stimmt wirklich und am schlimmsten und gefährlichsten sind die Psychiater, die ja dann auch noch als Ärzte auf die Menschheit losgelassen werden und enorme Macht haben, die Leute in die Geschlossene zu bringen.

        Von dieser ganzen Klientel sollte man sich fernhalten. – In meinem weiteren Bekanntenkreis ist eine Frau Anfang 50, die wegen einer Krebserkrankung vor Jahren etwas ängstlich und niedergeschlagen war. – Sie machte leider den Fehler und ging zum Arzt deswegen und wurde zu einem Dr. der Psychiatrie überwiesen.

        Der hat sie dann gleich auf die harten Medikamente gebracht, von denen sie nun seit Jahren abhängig ist und nicht mehr loskommt. – Die Frau hat ihre Krebserkrankung überstanden, hat dafür aber jetzt diesen Schlamassel, aus dem sie nicht mehr ‘rauskommt und möglicherweise dann infolge irgendwann an Organversagen sterben wird – denn das ist es, was die Medikamentenabhängigen meistens nach einer gewissen Anzahl von Jahren der Einnahme dieser Gifte ereilt.

        Die Leute wollen auch nix mehr aushalten – sobald mal irgendwas ist, rennen sie zum Arzt und lassen sich das giftige Zeug aufschwätzen, wo vielleicht auch mal ein Beruhigungstee, oder Baldrian, Hopfen oder sonst ein harmloses Kräutlein geholfen oder einfach mal eine Runde um den Blog oder ein Spaziergang in der Natur die Sinne wieder beruhigt hätte.

        Mir wurde ein IQ von 141 bescheinigt, aber trotzdem bin ich mathematisch-naturwissenschaftlich nicht begabt.

        Aber wie gesagt: der Harwig-IQ alleine macht es nicht – es kommen auch noch andere Faktoren des Lebens dazu.

        Es gibt viele nicht geförderte unerkannte Hochbegabte irgendwo in einfachen Berufen und andererseits gibt es weniger intelligente in hohen Positionen vor allem in sicheren unkündbaren Verwaltungspositionen, wo sie ungestraft und hochbezahlt ihrer Unfähigkeit frönen können, während die unerkannten Intelligenten in den unteren Positionen für die die Arbeit für viel weniger Salär erledigen.

        Peter-Prinzip – das wurde ja hier schon mal von jemandem in einem Kommentar erläutert.

        Auch ist mir ein durchschnittlich intelligenter herzensguter, verständnisvoller lieber Mensch tausendmal lieber, als ein hochintelligentes menschliches Allerwertestenloch.

        Wenn hohe Intelligenz und Herzensgüte zusammenkommen, ist es natürlich ideal, aber diese Menschen werden meistens nicht gefördert und haben von Natur aus oftmals nicht die Ellenbogen, sich bis dahin -meistens auf Kosten anderer- durchzuboxen, durchzumanipulieren, etc.. – an die Spitze schaffen es meistens die rücksichtslosen Egomanen – ob mit hohem IQ oder geringerem IQ ist dann auch egal – sie sind oftmals oder meistens menschlich unterste Schublade.

      • @Skeptiker

        ““Die Leute sagen immer, die Zeiten werden immer schlimmer, das stimmt aber nimmer, die Zeiten bleiben immer, aber die Leute weder immer Schlimmer.”

        Sie hatten oder haben noch einen klugen Onkel. :))

    • Faktum ist dass Franz Josepf die Kriegserklärung gegen Serbien aussprach und dass er bereits 1912 den Krieg geplant hatte, indem er gemeinsam mit dem deutschen Kaiser und dem Sultan den so genannten “Ehernen Ring” geschlossen hatte, also einen Kriegspakt. Und dafür die bosniscchen Islamen ins Reich per GESETZ HEREINGENOMMEN HATTE. FRANZ JOSPH WAR DER KRIEGSTREIBER WKI

      ++++++
      MM: Sie sind also klüger als alle 90 oben zitierten Politiker der damaligen Zeit. Respekt.
      ++++++

      • ++++++
        MM: Sie sind also klüger als alle 90 oben zitierten Politiker der damaligen Zeit. Respekt.
        ++++++

        ———————————————————–
        naja…wollen wir uns mal zitate heutiger P anschauen? .. ich weiss jaaaa nicht :-))

  31. Es war auch Churchill der, nach dem das Wirtschaftswunder gelaufen war, gesagt hat: “Wir haben das falsche Schwein geschlachtet!” – Und dieses “Made in Germany” wurde zum Qualitätssiegel für unsere Artikel.

    • ist mir egal was der vor 1000 jahren gesagt hat. melken tun die uns jetzt immer noch. die briten haben das grösste handelsbilanzdefizit in de EU. ratet mal wer das bezahlt. geschickterweise taucht da nichtmal was in target 2 auf, weil die da nicht drin sind.
      dann heisst das Kto eben Anders

  32. Interview zwischen Lars Schall und Guido Preparata:

    “Der Ökonom Guido Preparata (“Conjuring Hitler“) hebt in diesem Exklusiv-Interview einige historische Sachverhalte des 20. Jahrhunderts von einer eher ungewöhnlichen Perspektive
    hervor. So zeigt er beispielsweise auf, dass die anglo-amerikanische Politik von Beginn an
    vorsah, Deutschland als Gefahr für westliche Herrschaftsansprüche auszuschalten.”

    https://www.larsschall.com/2012/08/05/die-ublichen-geschafte-hinter-dem-gemetzel/

  33. Es wurden nach dem 1. WK., so viele Deutsche verfolgt, in Oberschlesien und Danzig, und brutal umgebracht, sowie in Böhmen und Mähren, das war natürlich gesteuert, und ist mit Vorsatz angezettelt worden.

    Im 2. WK., wurden Massenmorde, an Deutschen Zivilisten, durch Dauerbombardements auf deutsche Städte verübt. Als es keine Ziele mehr gab, und keine deutsche Luftwaffe, schoss man im Tiefflug auf Zivilisten, Bauernhöfe und völlig nichtige Ziele.

    Danach in den Blut-Rot besetzten Gebieten, die Raserei des Pöbels, um nur ja den letzten Deutschen noch umzubringen. Wobei die Rote Armee tatenlos zuschaute und nicht eingriff. Watum auch? Haben deren Angehörige ebenfalls mit brutalsten Methoden Massenvergewaltigungen vorgenommen, und danach die Opfer bestialisch abgeschlachtet. Ein Teil dieser Täter lebt noch, und geht, mit Orden überhangen, regelmäßig auf dem “Roten Platz” den Sieg über “Nazi- Deutschland” feiern.

    Die bestialischen Morde, an den Zivilbevölkerungen, im Osten, durch die Rote Armee, die Ermordung von Kriegsgefangenen in den US- und französischen Lagern, nach dem Krieg, wie sollte ich das anders nennen können, als den Versuch die Deutschen auszurotten?

    • Die “englische” Antwort an einen Beauftragten des Deutschen Widerstandes auf die Frage nach den englischen Bedingungen für Deutschland, wenn es gelänge, A.H. zu beseitigen :

      “Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.”

      Anm.: Was mit Waffengewalt offensichtlich nicht gelang, scheint mit Mitteln der “geistigen Gewalt” zu gelingen.
      Wenn dennoch am 20.Juli 1944 – mitten in der schwersten Zeit des Krieges – von Seiten dieses Widerstandskreises das Attentat auf das Staatsoberhaupt durchgeführt wurde, dann dürfte dies nur aus einer Geisteshaltung zu erklären sein, wie sie nach den Worten eines ev. Theologen deutlich wird:

      “Mein Kreis verfolgt den Vormarsch der Alliierten mit größter Freude, denn ein nationalsozialistischer Sieg wäre für uns die größte Niederlage – dann lieber ein verwüstetes Deutschland.”

      Quelle. Der berühmte schweizerische Theologe Prof. Karl Barth in seinem Buch “Zur Genesung des deutschen Wesens.” – 1945 S. 98

  34. Mike H. sagt:

    27. April 2019 um 23:37 Uhr
    “Trump weiß ganz genau was er macht”….?
    Ja? Was macht er denn???
    Kann ich ihnen sagen: ein Drittklassiger Schauspieler! Mehr aber auch nicht!…“

    Mike H.
    Bei so vielen Anschuldigungen gegen Donald Trump sollten Sie doch seriöse Quellen nennen können! Aber zb Telepolis und die “Deutschen Qualitätsmedien“ akzeptiere ich nicht!

    Können Sie das darstellen?

    Donald Trump ist bis jetzt der einzige US Präsident der das umgesetzt hat was er versprochen hatte zu tun!
    Zb verzichtet er auf das üppige Präsidentengehalt, er zahlt zudem alles aus eigener Tasche!

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/us-praesident-trump-spendet-sein-gehalt-an-us-nationalparks/19609954.html

    Wenn er zudem durch die Demokraten nicht schon seit 2 1/2 durch infame Lügen ausgebremst worden wäre, die ihn in wesentlichen Dingen ausbremsen und leider zur Untätigkeit betreffend dieser Dinge verdammen, wäre schon viel mehr Positives passiert!

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/trumps-politik-der-eingeloesten-versprechen-teil-1-a2802547.html#

    Daß er mit Juden zu tun hat ist ganz normal, wo das Geld und die Macht sind, da sind nun Mal die Juden. Wenn ich in den Wald gehe, muss ich damit rechnen auf Bäume zu treffen!

    Wir in Deutschland brauchen auch so einen Präsidenten des Volkes

    Lg. MSC

      • @edmundotto

        Das meinen Sie – aber auch in der Pflanzenwelt tobt der Kampf um den besten Standort, den besten Platz an der Sonne oder im Schatten (bei Schattengewächsen).

        Auch da gibt es Schlingpflanzen, die ganze Bäume ersticken können.

        Alles lebt von allem – das betriftt den gesamten Energiefluss im All, dass im Grunde in sich parasitär aufgebaut ist und agiert – mehr oder weniger, sichtbarer oder unsichtbarer.

    • Schauen Sie einmal, Trump hätte zu jedem Zeitpunkt die Macht, die Merkl zu eliminieren oder von der MP verhaften zu lassen. In Zusammenarbeit mit der Polizei und der Bundeswehr, wäre das überhaupt kein Problem, diese Zerstörerin eines ganzen Volkes, mitsamt ihrem Hofe festzuehmen. Das dauert keine Stunde. Danach fliegt man sofort die ersten Ladungen raus.

      Viel schlimmer! Er weiß, das ab einer bestimmten Anzahl muslimischer Besetzung, hier das Abschlachten der Deutschen und Christen beginnen wird.

      Er weiß, das es US- amerikanischer, jahrzehntelanger, Umerziehung bedurfte, bis die Deutschen so wurden, wie sie heute sind. Völlig Argumentations- und Wehrlos.

      Da uns außerdem noch das Waffentragen verboten wurde. Alles, was hier schief läuft, läuft deshalb schief, weil wir nach Gesetzen, geschriebenen und ungeschriebenen, leben müssen, die uns die Besatzer aufgegeben haben.

      Es ist alles Auslegung. Nicht einmal die besten Anwälte können Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit erwirken. Gesetze, die uns wehrlos machen. Psychisch und physisch.

      Warum treffen sich die Beiden Trump und Putin nicht? Sie müssten das Problem lösen, das am dringendsten ansteht. Das ist das Deutsche. Dabei, käme der ganze Betrug, den sie Jahrzehnte aufrecht erhalten konnten ans Tageslicht. Dazu sind sie nicht bereit, die Entschädigungen für das ausgeraubte Deutschland, für die Flüchtlinge, für die Toten, könnten sie gar nicht zahlen. Das aber erwartet keiner mehr. Wir wollen, nachdem nun jeden Tag Deutsche Menschen, teils viehisch umgebracht, Frauen vergewaltigt werden, das Leben und die Wirtschaft immer wertloser werden, der Islam als Bedrohung über uns hängt, überleben, und dieses Drama beenden.

      Die Mafia, schweigt. Das Schweigen ist deren einziger Zusammenhalt. Sie sitzen auf dem Sarg der Deutschen, und sehen zu, wie diese abgeschlachtet werden.

      Und wieder ist sich die USA mit der UDSSR einig.

      Sie sehen zu. Es ist schon alles seit jahrzehnten geplant. Es gilt die Omerta’. Sie brüsten sich in der Öffentlichkeit auf, und kuschen vor einer einzigen Frau, die nicht einmal eine millitärische Macht, oder Bedeutung hat. Die Mafiosis wollen Deutschland noch bis zum Letzten Atemzug ausnehmen. Das hält zusammen, aber danach, wenn dieses Land nicht mehr existiert, gibt es einen innereuropäischen Krieg, mit Ausmaßen, die man sich nicht mehr vorstellen kann.

      • @ Herr Karl 20:47

        So einfach wie Sie sich das vorstellen, ist das sicher nicht. Trump kann nicht einfach so hergehen und das Merkel absetzen. Die Grünen, die Linken und die Schwarzen würden komplett ausflippen und Unruhen auslösen.
        Und, selbst wenn Merkel weg ist, hilft uns das nicht so viel. Die CDU ist doch schon von Kommunisten verseucht.

        Dass die Mafiosis Deutschland noch bis zum letzten Atemzug ausnehmen wollen, ist richtig.

  35. Skeptiker sagt:
    28. April 2019 um 11:05 Uhr
    Man sagt Eigenlob stinkt.
    Und man sagt auch, mit Speck fängt man Mäuse:
    P. S. Aber ich habe immer da Gefühl,

  36. Intellektueller sagt:
    28. April 2019 um 16:40 Uhr
    Thema Sklaverei….
    Im Römischen Empire wollte man das die Sklaven durch
    ein Kennzeichen markiert werden sollten.
    Keines Falls konterte der Senat, daran würden sie Erkennen
    wie viele sie sind.

  37. TonivonderAlm sagt:
    28. April 2019 um 12:23 Uhr
    Es war auch Churchill der…
    Er sagte ebenso, sollte Deutschland in den nächsten 30 Jahren
    wieder Außenhandel betreiben, haben wir den Krieg umsonst geführt.

    • Warum gibt es die wohl inszenierte Bestrebung, Englands, ein Schauspiel ohnegleichen, die EU zu verlassen? Man gibt nichts auf, wenn man nichts besseres hat.

  38. Es gibt ein entscheidendes Wort, das bei der Vorkriegsgeschichte genannt werden muss. Das ist das Olsa-Gebiet. 1938 wurde es nämlich im Münchner Abkommen Polen zugeschlagen. Das ist das Land, das seine Minderheiten, erst recht die Deutschen, massiv unterdrückt hat. Interessant dabei ist, das Oderberg, heute tschechisch Bohumín, eine überwiegend deutsche Stadt war.

    Was die Vorkriegsgeschichte angeht, fragt immer danach, was sie vom Olsa-Gebiet wissen.

  39. In den 90 Zitaten wurde auch zweimal Generalmajor J.F.C.Fuller aus seinem Buch “Der zweite Weltkrieg” zitiert.
    Generalmajor J.F.C.Fuller hatte noch ein zweites Buch im Jahre 1937 veröffentlicht mit dem Titel “Der Erste der Völkerbundskriege”.
    In diesem Buch stehen ebenfalls zitierwürdige Aussagen die nichts an Aktualität verloren haben.
    Unter anderem diese ………….

    „…………………..Während nun die Rationalisierung der Industrie immer weniger menschliche Arbeitskraft braucht und es dadurch immer mehr ermöglicht, die Bedürfnisse der Menschen zu befriedigen, das System der Verteilung jedoch nicht rationalisiert worden ist, werden Millionen von Männern und Frauen aus dem Arbeitsprozess ausgestoßen und auf diese Weise die Verkaufskraft weiterhin herabgesetzt.

    Welches ist die Ursache dieser selbstmörderischen Mißstände?
    Sie ist darin zu suchen, daß das gegenwärtige Finanzsystem sich nicht auf die Produktionskraft (Produktion von Reichtum) gründet, sondern, daß das Mittel der Verteilung (Geld) in eine Ware verwandelt wurde, die man kaufen und verkaufen kann. Mit einem Wort: die Krankheit, an der die Welt leidet, heißt „Wucher“.

    Frankreich ist ein Reich, das auf Geldmacht aufgebaut ist und England ist das Hauptquartier des internationalen Anleihekapitals; daher auch die Entente zwischen ihnen. Beide sind von internationaler Gesinnung, weil beide unter der Herrschaft zentraler Banken stehen, die internationale Geldorgane sind. Das gleiche ist mit der UdSSR der Fall, obwohl hier die Zentralbank der Staat ist. Daher ist in den westlichen Demokratien wie auch in den östlichen Autokratie die Macht im Gelde verankert. Infolge dessen ist das Geld das Bindeglied zwischen Demokratie und Bolschewismus- zwischen den oligarchischen und den despotischen Nationen.

    Da Deutschland außerhalb des goldenen Ringes steht, ist es verdächtig. Deutschland beginnt bereits mehr mit den Begriffen der Arbeit zu operieren , als mit den Begriffen des Geldes. Angenommen,

    Deutschland führt ein vernünftiges Finanzsystem ein, in welchem kein Geld aufgekauft werden kann, dann wird die Goldblase platzen und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen zusammen. Daher muss es um jeden Preis daran gehindert werden.

    Daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung.

    Um auf den Wucher zurück zukommen. Der Geldverleih kann keinen Reichtum erzeugen, denn ein derartiger Verleih ist nichts anderes als die Besteuerung der Reichtumserzeuger.”

    Aus dem Buch „DER ERSTE DER VÖLKERBUNDSKRIEGE“ S. 299- 300, von Generalmajor J.F.C.Fuller, 1938, Rowohlt-Verlag.

  40. Was die Slawen betrifft die in so manchen Kommentaren auftauchen hier eine Richtigstellung wie ich meine. Es gibt natürlich viel mehr Literatur darüber und vor allem sehr ausführlichere Literatur.
    Für Leser die sich ein bißchen dafür interessieren was es mit dem Beriff “Slawen” auf sich hat möge der untere Link für’s erste reichen.

    Für unsichere User. Zuerst kommt …………..Error code : 1002
    Access denied! You will be redirect to homepage after 10 seconds…

    Ein paar Sekunden warten dann kommt die Seite. Wer will kann es herunterladen.

    https://kupdf.com/queue/greil-die-slawenlegende-die-aufklarungsdokumentation-origi_58c76e1adc0d606b3c339032_pdf?queue_id=-1

    • @Rabenhorst

      Danke für den Link, der doch sehr interessant ist wenn man die Geschichte näher betrachtet.
      Man muß doch ein ganzes Stück zurück, um zu erkennen, dass es asiatische Steppennomaden sind,
      die schon seit fast 2000 Jahren Krieg gegen Europa führen, um es für sich einzunehmen.

      Die bekanntesten waren wohl die Skythen, die in der ganzen antiken Welt verachtet und gefüchtet waren. Verwandte der Skythen, die sarmatischen Sicambrier waren Söldner im römischen Heer und
      wurden damals im indogermanischen Gallien eingesetzt. Nach dem Niedergang des römischen Reiches
      siedelten sie sich an und gründeten mit den dort lebenden jüdischen Gemeinden das fränkische Reich der Merowinger. Interessant ist, dass sich dieser aufschlussreiche Link nicht mehr öffnen läßt.

      Die Sarmaten: Das Geheimnis der Merowinger
      http://www.sarmaten-in-europa.de/neue-historische…/das-geheimnis-der-merowinger/

      Karte Die Wanderung der sarmatischen Sicambrier). Ein sarmatischer Draco war wohl Anfang des 4. Jahrhunderts freiwillig als Söldner in römische Dienste …

      Dafür liefert dieser Link einige Informationen.

      http://www.merowinger-vorfahren.de/thesen.htm

      Betrachtet man die Schlacht auf den katalaunischen Feldern 451. n. Chr., so muß sich Europa wieder gegen die Hunnen des Atilla erwehren, welche wiederum asiatische Steppennomaden sind.
      Munter geht der Reigen weiter mit den sogenannten Awaren, die mehrfach in germanische Gebiete einfielen. Weitere Hinweise hier:

      https://www.uni-salzburg.at/fileadmin/oracle_file_imports/544328.PDF

      Die nächsten auf dem Tablett waren die Magyaren, ein nomadisch, asiatisches Reitervolk, das sich im heutigen Ungarn niederließ und von da aus seine Raubzüge gegen das damaligen deutsche Kaisereich unternahm. Im Jahr 955 wurden die Magyaren auf dem Lechfeld durch die Truppen Kaiser Otto des I. endgültig geschlagen.

      https://www.mdr.de/zeitreise/weitere-epochen/mittelalter/heinrich-i-heinrich-der-erste-ungarn-reitergraeber-gnadendorf102.html

      Wenn wir wissen, das die meisten Juden Nachfahren der ehemaligen Skythen sind, ihre sarmatischen Sicambrier Abkömmlinge das fränkische Reich gründeten, durch die Franken die Zwangschristianisierung Europas begann, federführend unter der Fuchtel des Vati(khans), der aufbauend auf dem römischen Imperium und mit Sicherheit unter den gleichen Leuten nicht nur gegründet, sondern auch geführt wurde, dann braucht man nicht nur eins und zwei zusammenzählen, dann schließt sich der Kreis.

      https://www.scinexx.de/news/geowissen/jiddisch-doch-nicht-in-deutschland-entstanden/

      Übrigens geht dieser Krieg schon mindestens 7000 Jahre, was Massengräber aus dem Neolithikum beweisen.

      https://www.scinexx.de/news/geowissen/grausames-steinzeit-massaker/

      – Die Gefahr kommt aus dem Osten – ist ein alten deutsches Sprichwort. Nicht ohne Grund.

      Europa ist schon seit Jahrtausenden den Einfällen asiatischer Horden ausgesetzt und seit mindestens 2000 Jahren setzt man auf die Ausrottung der keltisch, germanischen Urbevölkerung die mit der jetzigen Übernahme abgeschlossen werden könnte, wenn wir zu Minderheiten in unseren Ländern werden.

  41. Der Jude Landau sagte auf einer Zionistenversammlung in Berlin 1919 im Bewußtsein
    der Blutschuld des Judentums:
    “Wenn die Deutschen die Schuld der Juden wüßten,
    würde man jeden Juden auf der Straße totschlagen.”
    aus: Lienhardt, Hans – Ein Riesenverbrechen am deutschen Volke
    (1921, 50 S., Scan, Fr Bücher von Hans Lienhardt

  42. @ alter Sack
    Was man als Linker Superideologe (SPD Sekte affin) der deutschen Bevölkerung antut —>

    Der Bloger und Patriot Jürgen Fritz hat auf seinem Blog die Antwort:
    +++ Mitte-Studie: ” Wenn sich die > menschenrechtsfeindlichste Partei Ziel der „Studie“: Denunzierung bürgerlicher, konservativer und migrationskritischer Einstellungen
    ***
    –> Ein gezielter Angriff auf die AfD: Alles rechts von Merkel soll völlig unwissenschaftlich als
    „rechtsextrem“ gebrandmarkt werden
    ***
    –> Der Chauvinismusbegriff wird einfach mal kurzerhand umdefiniert, wie man es gerade braucht
    ***
    –> Die faktengedeckte Überzeugung, die Mehrzahl der Asylbewerber komme ohne Asylgrund nach
    Deutschland, wird als „fremdenfeindliche Einstellung“ deklariert
    ***
    –> Die Begrifflichkeit „rechtsautoritäre Diktatur“ wird bewußt unscharf gehalten
    ***
    –> Wer hat denn hauptsächlich antisemitische Einstellungen, die schon länger hier sind oder die jetzt
    halt auch da sind?
    ***
    –> Ein jämmerlicher Versuch, die breite Mitte der Gesellschaft so zu verschrecken, dass sie dann eben
    SPD, Grüne oder Merkel wählen
    ***
    (*** = Zwischentext/Bergründung)
    Zum Autor: Rainer Thesen, Jg. 1946, wurde nach dem Abitur zunächst Soldat auf Zeit und Reserveoffizier. An der Ludwig-Maximilians-Universität zu München studierte er Rechts- und Staatswissenschaften, legte das erste und zweite Staatsexamen ab und trat dann 1976 in eine Nürnberger Anwaltskanzlei ein. Seither ist er als Rechtsanwalt in Nürnberg tätig und absolvierte eine Reihe von Wehrübungen und Dienstlichen Veranstaltungen, zumeist in Führungsverwendungen. Seit 1997 ist sein Dienstgrad Oberst der Reserve.

    https://juergenfritz.com/2019/04/28/mitte-studie/

  43. https://germanenherz.files.wordpress.com/2018/11/eu-nazis.jpg

    Das mächtigste deutsche Wirtschaftsimperium in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts war die Interessengemeinschaft Farben oder kurz: IG Farben. Diese Interessengemeinschaft war nichts anderes als ein mächtiges Kartell, das sich aus BASF, Bayer, Hoechst und anderen deutschen Chemie- und Pharma-Unternehmen zusammensetzte. IG Farben war der größte Spender in der Wahlkampfkampagne von Adolf Hitler. Ein Jahr, bevor Hitler an die Macht kam, spendete IG Farben Hitler und seiner nationalsozialistischen Partei 400.000 Reichsmark. Dementsprechend profitierte IG Farben nach Hitlers Machtergreifung am meisten von der deutschen Eroberung der Welt, dem Zweiten Weltkrieg.

    Einhundert Prozent aller Sprengstoffe und einhundert Prozent des gesamten synthetischen Benzins stammten aus den Fabriken von IG Farben. Wann immer die deutsche Wehrmacht ein weiteres Land erobert hatte, folgte IG Farben und übernahm systematisch die Industrien dieser Länder. Durch diese enge Zusammenarbeit mit Hitlers Wehrmacht war auch IG Farben an der Ausplünderung von Österreich, Tschechoslowakien, Polen, Norwegen, Holland, Belgien, Frankreich und all der anderen Länder, die von den Nazis erobert wurden, beteiligt.

    Die Untersuchung der Faktoren, die zum Zeiten Weltkrieg geführt hatten, die 1946 von der US-Regierung durchgeführt wurde, kam zu der Schlussfolgerung, dass ohne IG Farben der Zweite Weltkrieg schlichtweg unmöglich gewesen wäre. Wir müssen der Tatsache ins Auge sehen, dass es weder ein Psychopath, Adolf Hitler, noch die Veranlagung zum Bösen des deutschen Volks waren, die den Zweiten Weltkrieg über die Erde gebracht haben. Die Geldgier von Unternehmen wie Bayer, BASF und Hoechst war der Motor für den Holocaust.
    🙁

    Der amerikanische Hauptankläger im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess gegen IG Farben sah diese Entwicklung voraus, als er sagte: „Diese Verbrecher von IG Farben und nicht die wahnsinnigen Nazi-Anhänger sind die wahren Kriegsverbrecher. Wenn die Schuld dieser Verbrecher nicht ans Licht gebracht wird und wenn sie nicht bestraft werden, werden sie eine viel größere Bedrohung für den zukünftigen Frieden der Welt darstellen als Hitler, wenn er noch am Leben wäre.“

    🙁
    Eric M. Warburg Sohn von Max M. Warburg

    (Manager I.G. Farben)“,

    Neffe von Paul M. Warburg (Gründer der FED, 1. Direktor des Council on Foreign Relations überhaupt), Bankhaus N M Rothschild & Sons, Privatbanken M.M.Warburg & CO & E.M. Warburg, Pincus & Co., 1941–1945 Offizier US-Army
    🙁
    Bringen wir alles auf den Punkt: Die NSDAP besteht heute noch, nur nicht mehr unter gleichem Namen. Jedoch die Kreise und Strukturen derer, sind bis heute vorhanden und selbiges geflecht ist heute noch weiterhin „weltweit Aktiv“. Die Zionisten/ultrarechten Juden machen mit den Nazis zusammen Geschäfte. Siehe als Beispiel die Ukraine Krise. Der belesene Leser weiß jetzt wovon die Rede ist, daher werde ich hier nicht näher darauf eingehen. Der 2 WK war aus meiner jetzigen Sicht eine reine Massendezimierung von Menschen und der Anfang zur Schaffung der totalitären Kontrolle weniger, über alle.
    (Gründung Israels, Europäischer Zentralbanken usw.)
    https://germanenherz.wordpress.com/2018/11/02/der-ursprung-lag-bei-ig-farben/
    🙁
    https://germanenherz.files.wordpress.com/2018/10/papst-mssenimmigration.jpg
    https://germanenherz.files.wordpress.com/2018/04/wicked.jpg
    https://germanenherz.files.wordpress.com/2019/04/alle-wege-nach-vatican.jpg
    https://germanenherz.files.wordpress.com/2018/08/nwo-von-anfang-an.jpg?w=522&h=700
    Der stinkende FischKopf sind die BabYlonier.
    https://germanenherz.files.wordpress.com/2019/03/ein-schelm-der-hier-bc3b6ses-vermutet.jpg
    🙁

    Noch einmal: Hitlers Geldgeber

    Im Jahre 1949 wurde Mathilde Ludendorff wegen angeblicher Be¬ günstigung bzw. Förderung des NS- Systems vor ein Spruchkammerge¬ richt beordert. In den ersten 15 Mi¬ nuten des Prozesses wurde die „An¬ geschuldigte“ zu einer scharfen An¬ klägerin gegen die über sie zu Gericht sitzenden Mächte und veröffentlichte die ihr vorliegenden Informationen über „Hitlers Geldgeber“.

    Es dauerte etwa zwei Jahre — ob¬ wohl ein gleichnamiger Sonderdruck sofort nach dem Verhandlungstag weit verbreitet wurde — bis sich das Bankhaus Warburg gegen die Ver¬ breitung der Meldung verwahrte und die Unterlassung gerichtlich erzwang.

    Seit dieser Zeit konnte man inbe- zug auf die Geldgeber Hitlers nur auf die geheimnisvolle, unklare An¬ spielung von Ex-Reichskanzler Brü¬ ning hinweisen, daß Hitler „von Kreisen finanziert wurde , von denen man es am wenigsten erwartet hät¬ te“.

    Nun, über 30 Jahre später, geht eine Meldung durch die Presse, die die damalige Veröffentlichung Mat¬ hilde Ludendorffs praktisch bestätigt. Es wird mehr oder weniger ausführ¬ lich über das Erscheinen eines Buches „So wurde Hitler finanziert“ berich¬ tet. In den „Schleswiger Nachrich¬ ten“ vom 25. 9. 82 hatte die Mel¬ dung folgenden Wortlaut:

    „So wurde Hitler finanziert“ An –

    geblich von den größten Banken der Welt 1933 erschienenes Buch erst jetzt wiederauf getaucht

    München. US-Banken und die Bank von England sollen Hitler und die NSDAP mit insgesamt 32 Mil¬ lionen Dollar finanziert haben. Das ist der Kern eines vom Münchener Drömer Knaur Verlag neuaufgeleg¬ ten Buches mit dem Titel „So wurde Hitler finanziert“. Wie der Verlag gestern mitteilte, ist der Text des Buches erst jetzt wieder auf getaucht, das 1933 unter dem Titel „Die Geld¬ quellen des Nationalsozialismus“ in Deutschland erschienen war.

    Damals wurde es direkt verboten, bereits aufgelegte Exemplare wurden verbrannt. Der Autor, der New Yor¬ ker Bankier Sidney Warburg, wurde kurz nach dem Erscheinen ermordet, ebenso erging es dem Übersetzer, der das Buch ins Niederländische über¬ tragen wollte. Seitdem galt das Werk als verschollen. Während der natio¬ nalsozialistischen Herrschaft wurde nicht nur der Text totgeschwiegen, sondern auch der Autor und der Übersetzer. Auch England und die USA bestritten, daß es jemals einen Sidney Warburg gegeben hat.

    Warburg muß über die Geldtrans¬ aktionen aus den USA und England gut Bescheid gewußt haben, denn er war selbst als Mittelsmann tätig. Er zeichnete drei Gespräche mit Hitler auf, die er im Auftrag der Banken führte. Warburg kritisierte in seinem Buch die Bankiers, die Hitler den Aufbau einer Organisation ermög¬ licht hätten, der man schließlich die Macht übergeben mußte. Er täuschte auch über seine eigene Rolle nicht hinweg. ,Sie machten es möglich,

    aber ich war dabei ihr feiges Werk¬ zeug,

    Soweit die Zeitungsmeldung.

    Was wird das Bankhaus Warburg wohl heute zu dieser Veröffentli¬ chung sagen? Wird es auch gegen die¬ ses Buch mit der Behauptung „Ver¬ leumdung“ einschreiten, oder kann es darauf verzichten, weil über 35 jährige Gleichsetzung der NS-Ideo- logie mit dem Wesen des deutschen Volkes so gründliche Wirkung getan hat, daß man merkwürdige Förde¬ rergruppen des NS-System gar nicht mehr zu verheimlichen brauchte?

    Eher könnte das Auftauchen eines solchen Buches dazu dienen, gezielt wieder etwas Antisemitismus zu er¬ zeugen, während es Mathilde Lu¬ dendorff ausschließlich darum ging, die Kollektivschuldbehauptung vom deutschen Volk abzuwehren.

    Der Antisemitismus könnte den „besonneneren“ Weltmachtfreudigen gelegen kommen, um einerseits den „übermütigen“ Begin etwas zu brem¬ sen und andererseits — nach erneu¬ ter möglicher Verführung zu Gewalt — neuen Stoff zur Propaganda ge¬ gen uns Deutsche zu erhalten.

    Eine gewisse Klärung könnte die nahe Zukunft bringen, wenn das Bankhaus Warburg Stellung nimmt. Das Ausbleiben einer Stellungnahme ist auch eine Antwort.

    D. Asmussen, Schleswig

    🙁

    »Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht.«
    Meyer Amschel Rothschild

    Wie soll ein Bankier die Macht über die Währung einer Nation bekommen, werden Sie sich jetzt fragen.

    Im Jahre 1913 geschah in den USA das Unglaubliche. Einem Banken-Kartell, bestehend aus den weltweit führenden Bankhäusern Morgan, Rockefeller, Rothschild, Warburg und Kuhn-Loeb, gelang es in einem konspirativ vorbereiteten Handstreich, das amerikanische Parlament zu überlisten und das Federal Reserve System (FED) ins Leben zu rufen – eine amerikanische Zentralbank. Doch diese Bank ist weder staatlich (federal) noch hat sie wirkliche Reserven
    🙁
    Rothschild-Frontmanns Thomas W. Lamont, der die Versailles-Konferenz 1919 als Vertreter des amerikanischen Finanzministeriums besuchen durfte.

    Gastgeber der Versailler Konferenz war (wie könnte es anders sein) Baron Edmond de Rothschild, dessen ganz persönliches Interesse die Gründung seines Wunschstaats ISRAEL in Nahost war. Dies war ihm bereits 1917 im Namen der „britischen Majestät“ von Lord Balfour wie folgt zugesagt

    🙁
    Finanzcrashs – eine Strategie der Finanzelite [Medienkommentar] | 15.03.2019 | http://www.kla.tv/14016
    🙁

    iCH als BlogBetreiber würde AntiDeutschen, EwigGestrigen, Trollen und DummKöpfen keine PlattForm geben. Hier im KommentarBereich wollen Brötchen dem Bäcker etwas über das Backen erzählen, das kann man einige Zeit hinnehmen, aber dann läuft das Faß über.

    Man kann nicht die AufKlärungsArbeit einiger Wissenden, ständig durch Lügen und Propaganda von geistigen TiefFlieger zerstören lassen, iCH habe die Schnauze voll.

    iCH sage mal zu den AufRECHTen machts gut, bis im KommentarBereich Schreiber mit BildDungsNiveau die LuftHoheit haben.

    • Nichts für Ungut werter @reiner dung, aber wie kommen Sie darauf, das Österreich ausgebeutet wurde?

      Österreich gehörte, nach der Vereinigung, zum “Grossdeutschen Reich.” Östereich war Hitlers Heimat. Wieso, sollte er diese ausbeuten, und für was? Österreich hatte genug Industrie und Landwirtschaft proportional zum Reich. Nach der Vereinigung kam wieder Tourismus auf, aus dem Reich, u.a. Ländern, wie sogar GB. Die Industrie bekam Aufträge aus dem Reich und wuchs. Ob Forschungsaufträge.oder Rüstungsprojekte wurden in Österreich erledigt, und Erfindungen gemacht, und diese verwertet.

  44. @ alter Sack
    Nachtrag zu meinem og. Komm.
    Leider hat mal wieder WordPress und das unergründliche Internet meinen div. Hinweis teilw. zensiert und nicht vollständig übermittelt. Ich mir manchmal echt ein Rätsel. oder auch nicht!
    Neuer Versuch des og. 1. Abschnitts -muss lauten;
    Mitte-Studie: Wenn sich die menschenrechtsfeindlichste Partei ein Auftragsgutachten schreiben lässt
    Deutschland sei „in Aufruhr. Hass, Abschottung und Gewalt“ stünden „Solidarität und zivilgesellschaftlichem Engagement gegenüber“, schwadroniert die SPD-nahe Friedrich-Ebert Stiftung (FES) in ihrer aktuellen Mitte-Studie. „Rechtsextreme Gruppen träten öffentlichkeitswirksam an der Seite »normaler« Bürger auf. Rechtspopulistische Forderungen und Diskurse“ würden „scheinbar immer mehr Raum in Politik und Debatte“ erhalten. „Wie weit sind rechtsextreme und menschenfeindliche Einstellungen tatsächlich in die Mitte der Gesellschaft eingedrungen?“ fragt die FES schließlich und gibt vor, in dieser ominösen „Studie“ eine Antwort hierauf zu geben. Der Jurist Rainer Thesen hat sich diese mal etwas genauer angesehen.
    „Verlorene Mitte – feindselige Zustände“

    Wer in die Gedankenwelt des politisch korrekten akademischen Milieus unseres Landes eindringen will, dem sei die Lektüre der jüngst vorgestellten Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung über rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2018/2019 empfohlen. Schon der Titel dieser 320 Seiten starken Publikation, die im Gewande einer wissenschaftlichen Untersuchung daherkommt, verrät, um was es dem Autoren und der Herausgeberin geht: „Verlorene Mitte – feindselige Zustände“. Schon dies suggeriert, in Deutschland treibe die Gesellschaft auf bürgerkriegsartige Zustände zu. Feindseligkeit ist nun einmal eine völlig andere Befindlichkeit und Qualität, als bloße politische Gegnerschaft oder gar nur das demokratische Ringen um die beste Lösung aufgetretener Probleme.

    Wenn Auftraggeber und Auftragnehmer im Gleichschritt marschieren ……>>
    (Ps. falls erneut zensiert von wem auch immer komplettet Text heute 28.4.19 veröffentlicht- siehe og. WS – Link !

  45. Maria S. sagt:
    29. April 2019 um 07:43 Uhr

    @ Herr Karl 20:47

    “So einfach wie Sie sich das vorstellen, ist das sicher nicht. Trump kann nicht einfach so hergehen und das Merkel absetzen. Die Grünen, die Linken und die Schwarzen würden komplett ausflippen und Unruhen auslösen.
    Und, selbst wenn Merkel weg ist, hilft uns das nicht so viel. Die CDU ist doch schon von Kommunisten verseucht.”

    Trump und Putin, gehen da nicht persönlich hin, das verstehen Sie falsch. Sie schicken die MP, in Begleitung von deutschen Offizieren, das allerdings nur um die Form zu wahren.

    Ex SPD- Verteidigungsminister Leber, bezeichnete einmal die Bundeswehr als Schule der Nation. Auch da Schnappatmung, kennen wir ja. Aber wie viele junge Männer, erlernten damals bei der BW ein Handwerk, erwarben den LKW- Führerschein, konnten studieren, oder als Zeitsoldat – ohne Kriegseinsätze im Ausland – ihren Lebensunterhalt sichern?

    Aufgrund der Tatsache der hier entstandenen Überlebenskampf Bedingungen, des Verschweigens täglicher Morde, und Hetzjagden, in Stadt und Land, täglicher Vergewaltigungen, des Verlustes an Lebensqualität und Lebensfreude, ist durch die Nichteinmischung der Polizeien und der Bundeswehr, die sich so Verhalten, als sei nichts passiert, für mich das Gegenteil passiert. Für mich ist die BW, nun die Schande der Nation. Sie deckt die Schausteller-Truppe, der Muppet-Show in Berlin.

    Was ist das für eine Begründung?

    # “die Linken und die Schwarzen würden komplett ausflippen”.

    Ja, nichts anderes machen die seit Jahren. Verkaufen Deutschland für einen Apfel und ein Ei. Was ist das denn, wenn Politikern das Vertrauen entgegen gebracht wird, dieses Land zu führen, und sie führen es zu Mord und Totschlag, weil sie keine Grenze mehr haben wollen?

    Das ist Irrsinn!

    Weil sie die Unterzeichnung des Dublin Abkommens, des § 16a, einfach nicht mehr beachten. Also für solche Leute gelten Gesetze nicht mehr, sie suchen sich jeweils die passenden aus! Es werden dazu die Aussagen der ausländischen Politiker unterdrückt, die schwere Vorwürfe diesbezüglich gegen Duschland erheben.

    # Annahmen, alles Annahmen. Sie werden gar nichts machen, sondern die Lage analysieren um ihre Pfründe zu retten.

    Denn nach dem einzigen Vorgang, der dieses Land retten kann, die “Wiederaufnahme der offiziellen Besatzung”, um es dem Deutschen Volke zu ermöglichen, endlich nach gut 75 Jahren, der Beharrung im Waffenstillstand, und der jederzeit möglichen Wiederaufnahme der Kriegshandlungen von über 50 Staten, gegen dieses Land, ist ein Friedensvertrag, und die vom Volke gewählte echte Verfassung.

    Das heißt nichts anderes, als das sie Schnappatmung bekommen, weil sie sich der Herrschaft über dieses Land so sicher sind, und sich danach einer echten Voksversammlung nebst der Wahl zu einer echten “Verfassung” stellen müssen! Das muss auch das Ziel der beiden Staatsführer Putin und Trump, nebst dem Frieden in der Ukraine, sein. Die Möglichkeit, nach der überdeutlichen Abwahl Poroschenkos, ist nun vielleicht da, sich ohne Gesichtsverlust heraus zu nehmen. Seit 1990, wird alles getan, um eine vom Volk gewählte Verfassung zu unterdrücken. Dann ist endlich Schluss mit der Des- und Halbinformation.

    Weder haben Trump noch Putin, viel Zeit übrig. Sie haben es zugelassen, das wir in einer Scheindemokratie leben. Mit Gesetzen von eben ihren Staaten, als Besatzern gemacht, die in der heutigen Zeit immer mehr auf Ablehnung stoßen, weil sie in einen demokratischen Rechtsstaat kaum hinein passen, und kaum noch zu erfüllen sind.

    Wie stellen sich die USA ihren künftigen Status, und den Status der NATO vor? Insbesondere vor dem Hintergrund eines kommenden islamischen Deutschlands? Die Islamisierung bedeutet die Angleichung an die Situation, in den islamischen Heimatländern. Das heißt, das die Wirtschaftskraft drastisch sinken wird.

    Verbunden mit dem Mittelstand und der Kleinindustrie wird die Kultur ausgelöscht. Die technische und technologische Entwicklung, ist ein Teil unserer Kultur, dessen wir uns gar nicht mehr bewußt sind. Das wichtigste überhaupt. Ich sehe immer deutlicher, das Sprengungen und Attentate, natürlich nur auf die wehrlose Bevölkerung, so wie in Sri-Lanka, auf uns zu kommen.

    Ab einer bestimmten Anzahl gleichgesinnter Muslime, geraten auch deren friedlichste Menschen unter Druck einfach mit zu machen, um nicht ebenfalls durch den IS- oder andere Glaubenssektierer verfolgt zu werden. Durch welches Deutschland sollen sich künftig die US- Truppen bewegen? Wenn sie es dann überhaupt noch können. Wird Deutschland zum Kampfgebiet zwischen islamischen Rebellen und NATO- Truppen gemacht ? Oder hausen islamische Kampftruppen auf den riesigen Truppenübungspltzen, und in den Kasernen der NATO und warten auf den Tag X? Nicht alle islamischen Gruppierungen, lassen sich so steuern, wie es die NWO auch will.

    Der Verlust an auswandernden Deutschen mit ihrer Intelligenz und fachlichen Qualifikation, kann dieser Regierung scheinends gar nicht hoch genug sein.

    • @ Herr Karl

      Vor der Wahl sagte Trump, dass er mit Putin klar kommen werde und ich bin überzeugt, dass er das ehrlich meinte. Nach seiner Ernennung zum Präsidenten wurde er von seinen Kollegen unter Druck gesetzt und in die Zange genommen. Ihm wurde klar gemacht, dass Russland der Feind bleiben muss.

      • Ich verstehe Sie und Ihre Argumente. Aber, wenn das so ist, wie Sie es denken, und schreiben, tja und so denken ja sehr viele, wenigstens im Ansatz –

        “Nach seiner Ernennung zum Präsidenten wurde er von seinen Kollegen unter Druck gesetzt und in die Zange genommen. Ihm wurde klar gemacht, dass Russland der Feind bleiben muss.”

        Dann ist er nicht der amerikanische Präsident.

  46. Man könnte sagen das die UMWANDLUNG von Staaten in HANDELSUNTERNEHMEN, dass grösste aller Übel ist das wir haben!!!

    Denn nur so konnte es passieren das die BRD Verwaltungen einfach mal so ihr PERSONAL neu Aufstocken oder einfach neu Austauscht.

    WACHT AUF!

    Hört zu was Helmut Schmitt zu sagen hatte!! Wir sind kein Staat!!! Wir gelten immer noch als FEINDESGEBIET für die Alliierten! Weil die BRD ihrem PERSONAL einen Personal Ausweiss gibt wo das Gesetzt von 1934 stammt!!! Und dies ist dann ein NATIONAL SOZIALISTISCHES GESETZ!
    Und die Allierten haben im GRUNDGESETZ im ARTIKEL 139 gestgesetzt das die Deutschen sich davon frei machen sollen!!
    (Es geht nicht darum ob das NS SYSTEM auch in Teilen Recht war oder nicht)

    Das die BRD eine solche Masche anwendet ist als KRIEGSLIST zu werten!!

      • @ Herr Karl

        Weil Realpolitik aus Kompromissen besteht, denke ich.

        Etwas Ähnliches habe ich gerade bei einer Firma beobachtet, wo unerwartet ein Wechsel in der Chefetage stattfand. Einer wurde gegangen und der Rest des oberen Kreises hat sich dramatisch geriert und wollte, daß die Situation zur vorherigen gewandelt wird. Hierfür reichten die anderen werbewirksam solidarisch ebenfalls die Kündigung ein.

        Sie gingen davon aus, daß nun noch mehr ihnen folgen würden und die FA so nachhaltig Probleme haben würde.
        Zumindest vorübergehend, bis sie entsprechend neues Personal gefunden hätte.
        Es ging also um ein gewisses Erpressungspotential.

        War aber nix. Außer den Oberen ging niemand mit.
        Deren Begründung war, daß für Sie die Situation anders aussähe und daß das Leben eben aus Kompromissen bestehe.

        Realpolitik eben.

    • einer der wichtigsten Sätze in diesem o.g.Video:
      “… alle Regierungen dieser Welt befinden sich in Satans Hand …”

      Ergänzend könnte man an den Satz anfügen :
      “… und durch welches Mittel ? Durch das GeldSCHEIN – SYSTEM … made by ….”

  47. Feenstaub sagt:
    30. April 2019 um 02:18 Uhr

    Ich danke Ihnen allen ( Kommentatoren und Michael Mannheimer ) von ganzem Herzen, für die Aufklärungsarbeit.
    Ich werde den Artikel weiter leiten.

    – – – – – – – – – – – –

    An wen denn weiter leiten ? . . . nach 75 Jahren ! . . . heut interessiert sich kein S . . . . . mehr dafür .

    Die Deutschen zerfleischen sich selbst . Siehe Antifa und der grüne Abschaum . Und die anderen Volks u. Vaterlandsverräter .

    . . . weiterleiten ? ok . . aber an wen denn . An tätowierte Smartphonidioten vielleicht ?
    Vergessen Sie´s . . .

    LG 🙁

Kommentar verfassen