Germanophobie: Der ewige Deutschenhass. Teil1/5

Von Michael Mannheimer, 20. 07. 2019

Der Deutschenhass hat ein Zigfaches mehr deutsches Leben gekostet als Antisemitismus Opfer bei Juden gefordert hat

Die Blutopfer der beiden gegen Deutschland kaltblütig in Szene gesetzten Weltkriege überbieten alles, was die Juden an Pogromopfern im Laufe ihrer gesamten Geschichte zu beklagen haben.

In der Tat: Die Auswirkungen des Antigermanismus übertreffen bei weitem die Horrorvisionen des Antisemitismus, an dessen hinreichendem Bekanntheitsgrad in aller Welt kaum ein Zweifel besteht. Der Deutschenhaß besitzt eine unvergleichlich höhere Effizienz als etwa der Antisemitismus (besser: Antijudaismus). Auf sein Konto gehen nicht nur die unzähligen Deutschenpogrome, die man schamhaft zu verschweigen pflegt, sondern im Grunde auch die beiden Weltkriege des letzten Jahrhunderts mit Hekatomben von auf 300 deutsche Städte abgeworfenen Brand- Napalm- und Sprengbomben, mit Millionen gefallenen Soldaten und Abermillionen toten Zivilisten. Doch trotz dieser unfasslichen Tragödie spielt das Thema Deutschenhass so gut wie keine Rolle in der sog. intellektuellen Diskussion.

Bezeichnend für den sträflichen Bewußtseinsrückstand auf diesem Gebiet ist etwa die Tatsache, daß Begriffe wie Deutschenhaß, Deutschenhetze, Germanophobie, Teutophobie, Antigermanismus oder Antiteutonismus in unseren gängigen Wörterbüchern erst gar nicht auftauchen. Auch hat sich bislang noch kein deutscher Historiker der naheliegenden Mühe unterzogen, die aufdringlichen Argumentationsmuster unserer Nationalallergiker durch harte Fakten zu widerlegen. Der Grund ist einfach: Jeder Historiker, der dies täte, wäre zuerst seine Reputation und dann seinen Job los. Denn der Hass auf Deutsche ist – dank den massiven Manipulationen der Nachkriegspresse durch die Alliierten (s. Senfton Delmer) – zu einer Staatsreligion geworden. Alle Altparteien sind von diesem Selbsthass infiziert – und er war es, der schließlich eine Angela Merkel erst möglich machte.

Es war der geniale Goethe, der das Schicksal der Deutschen 200 Jahre vor ihrem mutmaßlichen Ende als Volk und Nation vorausahnte und ihnen ein Ende im dauernden Exil prophezeite:

„Er wolle sich nicht darüber verbreiten, allein, er gestehe, daß ihn zuweilen eine den Atem stocken lassende Angst überkomme, es möchte eines Tages der gebundene Welthaß gegen das andere Salz der Erde, das Deutschturn, in einem historischen Aufstand freiwerden. Er verfolge diese Verwandtschaft so weit, daß er den Deutschen ein ähnliches völkisches Schicksal wie den Juden prophezeie und sie sogar im Exil landen sähe.“

Johann Wolfgang von Goethe

Zum Artikel

Der vorliegende Artikel ist der erste von fünf Teilen zum Thema Deutschenhass aus dem Buch von Gustav Sichelschmidt: “Der ewige Deutschenhaß. Hintermänner und Nutznießer des Antigermanismus” (1992). Sichelschmidt kommt das Verdienst zu, sich wie kaum eine anderer Historiker mit den historischen Quellen des Deutschenhasses beschäftigt zu haben.

Dass ihn das linksextremistische Wikipedia als “Rechtsextremist” einstuft, verwundert nicht und bedarf hier keiner weitere Erklärung. Außer dieser bekannt negativen Attribuierung all jener, die sich für Deutsche einsetzten, hat Wikipedia in seinem äußerst dünnen Hetz-Artikel über Sichelschmidt nichts gegen dessen Argumentation vorzuführen. Selbstverständlich wird darin hervorgehoben, dass Sichelschmidt bei rechtsxtremen deutschen Parteien hoch im Kurs steht. Was nichts über die Validität seiner Forschungsergebisse zum Deutschenhass besagt: Wenn jemand “Es brennt” ruft , so ist es schließlich völlig egal, welcher poltischen Gesinnung dieser jemand ist. Es zählt allein nachzuprüfen, ob es tatsächlich brennt oder nicht. Bei Linken ist dies anders: Ruft der politisch falsch Gesinnte “Es brennt”, dann gibt es für Linke keinen Brand. Auch dann nicht, wenn das Haus bereits bis auf die Grundmauern niedergebrannt ist. Ideologie kommt bei diesen Linksfaschisten stets vor Wahrheit.

Die schier endlosen Quellen zum Deutschenhass, die Sichelschmidt in seinem obigen Buch anführt und die hier in weiteren vier Folgen gebracht werden(Deutschenhass in Frankreich, Polen, England, Zusammenfassung), sind jedenfalls für jedermann nachprüfbar. Diese Quellen allein sind genug, um zu zeigen: Sichelmann ist in seiner Argumentation unwiderlegbar.

***


Der ewige Deutschenhaß

Quelle:
Gustav Sichelschmidt:
“Der ewige Deutschenhaß. Hintermänner und Nutznießer des Antigermanismus”

Kiel: Arndt, 1992, ISBN 3-88741-157-9

Kapitel I:
Der ewige Deutschenhaß

Die Tatsache, daß wir Deutschen zu den bestgehaßten Völkern der Weltgeschichte gehören, wird bei uns zulande gar nicht erst ins allgemeine Bewußtsein aufgenommen. Man verdrängt dieses rassistische Phänomen und deckt es aus Gründen einer allzu einseitig betriebenen Entspannungspolitik mit dem Mantel des Schweigens zu. Eine energische Durchsetzung unserer nationalen Würde ist offenbar nicht unsere Sache.

Das alles ist um so erstaunlicher, als der Deutschenhaß mit Sicherheit eine unvergleichlich höhere Effizienz besitzt als etwa der Antisemitismus (besser: Antijudaismus). Immerhin entfallen auf sein Konto nicht nur die unzähligen Deutschenpogrome, die man schamhaft zu verschweigen pflegt, sondern im Grunde auch die beiden Weltkriege dieses Jahrhunderts mit Hekatomben von gefallenen Soldaten und toten Zivilisten.

Die Wirkungen des Antigermanismus übertreffen bei weitem die Horrorvisionen des Antisemitismus, an dessen hinreichendem Bekanntheitsgrad in aller Welt kaum ein Zweifel besteht.

Offenbar sind die Deutschen für die Handhabung von Tricks der psychologischen Kriegsführung einfach nicht disponiert. Im Gegensatz zu anderen Völkern sind sie nicht imstande, aus dem Unrecht, das sie durch andere zu erleiden hatten, nationales Kapital zu schlagen.

Auch haben sie im Verlauf ihrer tragischen Geschichte kaum je nennenswerte Fürsprecher gefunden, die die an ihnen begangenen Verbrechen und Verfolgungen schonungslos aufdeckten. Höchste Zeit also, diesen bisher so dezent ausgesparten Fragenkomplex des Deutschenhasses einmal auf die Tagesordnung zu setzen und ihn bis in die letzten Verzweigungen hinein auszuleuchten, auch wenn die dabei zutage geförderten Fakten gewisse Schockeffekte auslösen könnten. Man kann sich einfach der traurigen Pflicht nicht länger entziehen, Licht in das wohl dunkelste Kapitel unserer Geschichte zu bringen.

Bezeichnend für den sträflichen Bewußtseinsrückstand auf diesem Gebiet ist bereits die Tatsache, daß Begriffe wie Deutschenhaß, Deutschenhetze, Germanophobie, Teutophobie, Antigermanismus oder Antiteutonismus in unseren gängigen Wörterbüchern überhaupt nicht auftauchen. Auch hat sich noch kein deutscher Historiker der naheliegenden Mühe unterzogen, die aufdringlichen Argumentationsmuster unserer Nationalallergiker durch harte Fakten zu widerlegen.

Gegen den deutschen Nationalismus hat man unübersehbare publizistische Geschütze aufgefahren, gegen die geradezu pathologischen Vorurteile gegenüber uns Deutschen aber hat man sich bisher vielsagend ausgeschwiegen. Für Historiker, Soziologen und Psychologen bedeutet dieses wichtige Problem kein Thema, das man mit Scharfsinn und innerem Engagement angehen sollte. Offenbar hält man in den oberen Etagen unserer geistigen Hierarchie den globalen Deutschenhaß für durchaus legitim, so daß darüber kein Sterbenswort zu verlieren wäre

“Deutschland muss verschwinden!”
Der US-Jude Theodore Kaufman

Es besteht also ausreichend Veranlassung, an diesem weißen Fleck auf unserer historiographischen Landkarte herumzurätseln. Um nämlich auf eine auch nur annähernd ähnliche Erscheinungsform eines so fulminanten Völkerhasses zu stoßen, muß man schon weit in die Geschichte zurückblenden. Bekanntlich endeten die Reden des römischen Staatsmannes Cato (234-149 v. Chr.) mit dem Schlußsatz: „Ceterum censeo Carthaginem esse delendam“ (Übrigens bin ich der Meinung, daß Karthago zerstört werden muß). Catos ebenso permanente wie penetrante Forderung, Karthago dem Erdboden gleichzumachen, ähnelt in vielem dann doch dem von englischen Presselords in Umlauf gesetzten Slogan „Germaniam esse delendam“, dem der amerikanische Jude Theodore Kaufman dann im Zweiten Weltkrieg mit seinem Pamphlet „Germany must perish“ eine damals aktuelle Version verlieh.

Die Blutopfer der beiden gegen Deutschland kaltblütig in Szene gesetzten Weltkriege überbieten in der Tat alles, was die Juden an Pogromopfern im Laufe ihrer Geschichte zu beklagen haben.

Trotz des exorbitanten Ausmaßes dieser Blutbäder wird man nicht sagen können, die Intensität des Antigermanismus hätte sich mittlerweile abgenutzt oder wäre auf einen musealen Restbestand zusammengeschrumpft. Leider ist das Gegenteil der Fall. Die Medien in aller Welt, in der der „American way of life“ zunehmend die Denkweisen und Verhaltensnormen bestimmt, überschlagen sich nach wie vor in dem unredlichen Bemühen, den ahnungslosen Deutschen gehörig am Zeuge zu flicken.

Während Musterdemokraten überall in der Welt alle Erscheinungsformen von Rassismus bis aufs Messer bekämpfen, zumindest wenn es sich um Stämme im afrikanischen Busch handelt, hat man den Deutschen in der Rangordnung des internationalen Hühnerhofes die Rolle des ewigen Delinquenten zugewiesen, auf dem ständig herumzuhacken keinerlei moralische Skrupel auslöst. Inzwischen haben sich die Deutschen mit den Jahren in diese unpopuläre Rolle so sehr eingelebt, daß ihnen die Impertinenz dieses Verhaltens kaum noch zu Bewußtsein zu kommen scheint.

Der Kulturphilosoph Max Scheler (1874-1928) war bisher der einzige, der zum Thema des Deutschenhasses wenigstens einige Marginalien beisteuerte. Während des Ersten Weltkrieges sah er sich aufgrund der damaligen Umstände dazu veranlaßt, in einem 1917 in Leipzig erschienenen Essay über die Ursachen des Deutschenhasses einige immer noch lesenswerte Gedanken zu entwickeln. Vor ihm hatte allerdings eine ganze Reihe bedeutender Deutscher sicher zutreffende Bemerkungen zum gespannten Verhältnis der Deutschen zu ihren Nachbarn beigesteuert. Der kirchliche Reformator und Begründer des Protestantismus Martin Luther (1483-1546) zum Beispiel, der nie aufhörte, sich leidenschaftlich neu zu seinen „lieben Deutschen“ zu bekennen, und der ihr Volksschicksal inmitten einer ihnen keineswegs freundlich gesonnenen Umwelt schmerzlich miterlitt, stellte sich immer wieder die Frage,warum seine Landsleute nicht ihrem wahren Wert und ihrer herausragenden Tüchtigkeit entsprechend geschätzt würden.

„Es ist keine verachtetere Nation denn die Deutschen“, klagte er. „Italien heißt uns Bestias, Frankreich und England spottet unser und alle anderen Völker. Wer weiß, was Gott will und wird aus den Deutschen machen.“

Martin Luther

Von Walther von der Vogelweide bis hin zu Goethe und zur jüngsten Vergangenheit reicht die Reihe der großen Deutschen, die herausragende Symptome des Deutschenhasses außerhalb und innerhalb unserer Landesgrenzen feststellten und auf ihre Art zu analysieren versuchten.
Von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) etwa läßt sich sagen, daß er nie aufgehört hat, über Deutschland und die Deutschen zu reflektieren. Aus seinem Gesamtwerk lassen sich ganze Anthologien von Aufzeichnungen zusammentragen,mit denen er immer wieder seinem um Deutschland besorgten Herzen Luft zu machen suchte. Goethe gehört auch zu denen, die gewisse Affinitäten zwischen Deutschen und Juden entdeckten und sich darum bemühten, den Gründen der Haßliebe zwischen diesen beiden ethnischen Gruppen nachzuforschen.

„Es sei die Antipathie der Völker gegen das jüdische Menschenbild, in der die Hochachtung den Widerwillen vermehre, eigentlich nur mit einer anderen zu vergleichen: mit derjenigen gegen die Deutschen, deren Schicksalsrolle und innere und äußere Stellung unter den Völkern die allerwunderlichste Verwandtschaft mit der jüdischen aufweise“,

äußerte er sich über das deutsch-jüdische Verhältnis einem Besucher gegenüber.

„Er wolle sich nicht darüber verbreiten, allein, er gestehe, daß ihn zuweilen eine den Atem stocken lassende Angst überkomme, es möchte eines Tages der gebundene Welthaß gegen das andere Salz der Erde, das Deutschturn, in einem historischen Aufstand freiwerden. Er verfolge diese Verwandtschaft so weit, daß er den Deutschen ein ähnliches völkisches Schicksal wie den Juden prophezeie und sie sogar im Exil landen sähe.“

Johann Wolfgang von Goethe

„Was gilt es“, orakelte Goethe düster über seine Landsleute.

„Das Schicksal wird sie schlagen, weil die sich selbst verrieten und nicht sein wollten, was sie sind. Es wird sie über die Erde zerstreuen wie die Juden, zu Recht, denn ihre Besten bei ihnen leben im Exil, und im Exil erst, in der Zerstreuung, werden sie die Masse des Guten, die in ihnen lebt, zum Heile der Nationen entwickeln und das Salz der Erde sein.“

Ähnlich äußerte sich übrigens wesentlich später auch der Kulturphilosoph Paul de Lagarde (1827-1891) über den Haß der Welt, der Juden und Deutsche gleichermaßen trifft.

„Die Deutschen sind die am lebhaftesten gehaßte Nation Europas. Sie stehen mit Juden und Jesuiten auf einer Stufe der Wertschätzung“,

hatte er herausgefunden. In seiner grausamen Wirkung stehe der Antiteutonismus dem Antijudaismus um nichts nach. Bezeichnenderweise bediente sich im Zweiten Weltkrieg der amerikanische Jude Henry Morgenthau der griffigsten antisemitischen Verdammungsvokabel, wenn er die Deutschen als „Bestien“ abqualifizierte.

Sir Robert Vansittart
Deutsche sind “Würger-Vögel”

Dem britischen Unterstaatssekretär Sir Robert Vansittart fiel bei Sondierung der deutschen Volksmentalität offenbar nur noch der Terminus „Würger-Vögel“ ein, und Ilja Ehrenburg rechnete uns überhaupt nicht mehr zur Spezies Mensch. Mit einem ähnlichen Vokabular hatten auch die Antisemiten ihre vernichtenden Attacken bestritten.

Während Judenpogrome nicht zuletzt durch ihre tägliche Erwähnung im Fernsehen einen mittlerweile bereits abstumpfenden Bekanntheitsgrad in aller Welt besitzen, haben die Deutschen die Verfolgungen, denen sie über Jahrhunderte hinweg ausgesetzt waren, bisher noch nicht zu vermarkten verstanden.

Alle Welt stellt dementsprechend eine larmoyante Empörung gegen offene oder verkappte Antijudaisten zur Schau, aber niemand kommt auf die offenbar ausgefallene Idee, so etwas wie einen Aufstand gegen den in jedem Fall folgenreicheren Antigermanismus zu proben. Während die Juden in aller Welt ihre pompösen Holocaustdenkmäler und -museen zur besseren Erpreßbarkeit der Deutschen errichtet haben, existiert so etwas wie eine institutionalisierte Abwehrfront gegen den globalen Antiteutonismus bei uns nicht einmal in Ansätzen.

Dabei bestände gerade in der heutigen Zeit dazu einiger Anlaß, nachdem seit der vollzogenen Vereinigung der beiden deutschen Staaten unsere Nachbarn trotz aller gemimten Europaeuphorie uns Weltmachtansprüche unterstellen und der Welt eine deutsche Gefahr suggerieren, die die Bildung einer neuen Entente cordiale zur Einschüchterung Deutschlands nahezulegen scheint. Der Gleichmut, mit dem die Deutschen allen gegen sie inszenierten Kampagnen des Antigermanismus begegnen, läßt auf ein abgestumpftes politisches Sensorium oder auf einen notorischen Mangel an nationalem Empfinden schließen.

Schon der im ostpreußischen Königsberg geborene Philosoph Immanuel Kant (1724-1804) bedauerte dieses Manko der Deutschen ausdrücklich. Auch dem welterfahrenen Otto von Bismarck (1815-1898) war aufgefallen, daß sich die Deutschen von allen Völkern am schnellsten unter Preisgabe ihrer nationalen Eigenart anderswo assimilieren. In einer Reichstagsrede am 28. November 1885 bemerkte er zu diesem leidigen Thema:

Otto von Bismarck:
“Es ist eine bedauerliche Leichtigkeit,
mit der der Deutsche überall, im Osten und Westen,
sich von seiner Nationalität lossagt!“

„Wir haben in Deutschland keinen erheblichen Überschuß an nationalem Empfinden. Ich möchte sagen,wir sind in dieser Richtung einigermaßen blutarm. Es ist eine bedauerliche Leichtigkeit, mit der der Deutsche überall, im Osten und Westen, sich von seiner Nationalität lossagt!“

In unseren Tagen konnte sich der Schriftsteller und Essayist Ulrich Sonnemann (geb.1912) nicht genug darüber wundern, daß die Deutschen

„jede Grenzziehung gutheißen würden, auch wenn sie westlich Dresdens oder Berlins mitten durch Thüringen führte, nicht weil sie dafür wären, sie dort verlaufen zu lassen, sondern weil jede Kritik daran als ’nationale‘ ihnen eben tabu ist“.

Bei uns wird offenbar nicht erst seit heute so etwas wie ein negativer Chauvinismus betrieben.

Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum von den verschiedenen Bundesregierungen die Fortführung der vom Innenministerium in Angriff genommenen Dokumentation der einmaligen Vertreibungsverbrechen an Deutschen verhindert wurde. Man hofft offenbar, mit der vollkommenen Tabuisierung nationaler Themen den Entspannungsprozeß zwischen den Völkern zu fördern. Davon kann natürlich keine Rede sein. Im Gegenteil: Unsere ehemaligen Weltkriegsverbündeten, die nach der Niederlage ihre Interessen tapfer und selbstsicher vor dem imaginären Tribunal der gesamten Welt vertraten, kamen nicht entfernt auf den Gedanken, die frisierte Geschichtsschreibung der Sieger zu akzeptieren und sich so etwas wie eine Kollektivschuld einreden zu lassen.

Der Deutschenhaß nahm geradezu monomanische Ausmaße an, als das neu gegründete Bismarckreich seine erstaunliche Wandlung zur mitbestimmenden Wirtschaftsmacht vollzogen hatte.

Mit einem Schlage hatte der deutsche Michel, der bis dahin in seinem Wolkenkuckucksheim gehaust hatte, eine Seite seines Wesens herausgekehrt, die seine Umwelt mit stetig wachsender Skepsis verfolgte. Nein, das waren mit einem Male nicht mehr jene deutschen Tagträumer, die, wie Heinrich Heine spottete, zwar im Luftreich des Traumes die Weltherrschaft angetreten hatten, auf dieser Erde jedoch vor den harten Realitäten kläglich versagten. Nun rekrutierten sich aus ihrer Mitte heraus Unternehmer und Industriearbeiter, die an Gründlichkeit und Präzision alles Bisherige glatt in den Schatten stellten. Durch ihren Arbeitseifer hatten sie bald alle Konkurrenten rücksichtslos aus dem Rennen geworfen und sich damit verständlicherweise deren Sympathie verscherzt.
Mit einem überzogenen Leistungswillen hat man sich in der Welt noch niemals Freunde erwerben können. Unsere Nachbarn sahen sich dann auch durch unsere legendäre Tüchtigkeit in die Enge getrieben.

Max Scheler brachte die Ursache des nun einsetzenden Deutschenhasses auf die schlichte Formel unserer unschlagbaren deutschen Tüchtigkeit. Er beantwortete sie sicher zutreffend mit der Antwort eines Franzosen auf die Frage nach den Ursachen unserer Unbeliebtheit in der Welt:

„Ils travaillent trop“: Sie arbeiten zuviel.

In der Tat sehen wir in einem ressourcenarmen Land mit einer geradezu erbarmungswürdigen geopolitischen Lage im Interesse unseres puren Überlebens den Sinn des Lebens in der Arbeit. Andere haben in dieser Hinsicht eine andere Philosophie und ziehen es vor, zu arbeiten, um zu leben. Verständlich daher, daß unsere Arbeitsbesessenheit für unsere Nachbarn eine glatte Herausforderung darstellt. Sie sind immer gezwungen, sich an unseren Leistungen und Erfolgen zu messen. Dabei läßt es sich nicht verhindern, daß sie in der Regel den kürzeren ziehen. Wir können es uns einfach nicht leisten, in einem Land mit einer derart hohen Bevölkerungsdichte die Hände in den Schoß zu legen und den lieben Gott einen guten Mann sein zu lassen.

Mit ihrem Senkrechtstart als Industrienation hatten die Deutschen mit der unerbittlichen Gegnerschaft der Engländer zu rechnen.

Zwar hatte Bismarck unmittelbar nach der Reichsgründung das Reich für „saturiert“ erklärt. Doch für die Engländer war jeder, der auf den Weltmärkten ihre Kreise störte, bereits ein potentieller Feind. Aus diesem Grunde hatten sie zuerst gegen Spanien und Portugal und später gegen die Holländer und Franzosen gekämpft. Als dann die wachsende deutsche Flotte den Engländern zu übermächtig wurde, war der Eklat nicht mehr aufzuhalten. Natürlich betrachtete man auch sonst in der Welt den deutschen Parvenü, der nun in der Weltpolitik mitzumischen begann und auf dem diplomatischen Parkett nicht gerade eine imponierende Figur abgab, mit wachsendem Unwillen. Unsere naive Selbstsicherheit beunruhigte unsere Nachbarn merklich. Dabei nahmen wir die Giftpfeile, die sie auf uns richteten, gar nicht einmal ernsthaft zur Kenntnis.

Gleichwohl konnte Generalfeldmarschall Helmuth Graf von Moltke (1800-1891) von der Tribüne des Reichstags aus schon bald nach der Reichsgründung feststellen, es läge in der Natur der Sache, daß uns unsere Nachbarn nicht lieben könnten. Man verfuhr nach der Devise „viel Feind, viel Ehr’“ und dachte, damit überleben zu können. Daß man auch in dieser Hinsicht einem Trugschluß aufsaß, sollte sich schon bald herausstellen. Das Recht der jungen Völker, das wir unausgesprochen anmeldeten, trug uns einen Prestigeverlust ein, der von unserem Hauptgegner England nicht ungeschickt hochgespielt wurde. Wir reagierten erst auf diese psychologische Einkreisungsdiplomatie, als es schon zu spät war und der uns aufgezwungene Krieg eine unausweichliche Realität darstellte.

Unsere Naivität verlieh uns einen Nimbus von Unangreifbarkeit. Verständlich daher, daß gerade die Juden als ältere Rasse, die bei ihren Gastvölkern immer ihre intellektuelle Überlegenheit voll ausspielen können, in einem solchen Land der aufgehenden Sonne gern ihre Zelte aufschlugen. Es gelang ihnen leicht, in Deutschland zu Reichtümern und zu einem proportional zu ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung erstaunlichen Einfluß zu gelangen. Trotz einer nationalen Katastrophe, wie sie vollkommener kaum hätte sein können, bewiesen die Deutschen sowohl nach dem Ersten als auch nach dem Zweiten Weltkrieg wieder einmal ihre sagenhafte Selbstverjüngungskraft und erhoben sich abermals wie ein Phönix aus der Asche. In einem Land der verbrannten Erde und einer totalen Demontage durch unsere Kriegsgegner meldeten sich die „Krauts“ bald wieder als Handelspartner zur Stelle und erzeugten in unseren Tagen durch die Wiedervereinigung ihres gespaltenen Landes eine geradezu hysterische Panik, die wir nicht mit der uns längst zur Gewohnheit gewordenen Nonchalance einfach wegstecken sollten. Symptomatisch in jedem Fall, daß sich mit dem Vollzug dieses historischen Ereignisses unsere alten Intimfeinde wieder ungeschminkt zu Wort meldeten und ihre alten, nur aufgefrischten Parolen ertönen ließen, um die Stimmung gegen ein erstarktes Deutschland anzuheizen.

Wie immer in solchen Fällen lieferten unter anderem jüdische Publizisten in den USA und anderswo wieder einmal die griffigen Stichworte, an denen sich der Deutschenhaß rings um die Welt von neuem entflammen konnte.

Wer schon geglaubt hatte, wir hätten uns durch ansehnliche Wiedergutmachungsmilliarden von den Sanktionen unerbittlicher Juden freigekauft, sah sich nun schmählich getäuscht. Von neuem wurde unisono zum Halali auf Deutsche geblasen, denen die Geschichte ein wenig Fortune zugespielt hatte. Sie hatten sich im letzten halben Jahrhundert wie brave Musterschüler in Sachen Demokratie aufgeführt und in den Augen der Weltöffentlichkeit keinerlei Anlaß zur Klage oder zum Stirnrunzeln der Weltgouvernanten geboten. Unsere Obertanen waren von Land zu Land gejettet und hatten ihren Gesprächspartnern gegenüber pflichtgemäß die Unterwürfigkeit an den Tag gelegt, die man offenbar von ihnen erwartete.

Die Haltung absoluter Devotion war ihnen so sehr in Fleisch und Blut übergegangen, daß sie nicht einmal mehr spürten, wie sehr sie sich in der peinlichen Rolle von vaterlandslosen Lakaien gefielen.

Nun sah sich die uns umgebende Welt mit einem Male aus ihrer Lethargie aufgeschreckt, um das „souverän“ gewordene Deutschland um jeden Preis bis in alle Ewigkeit im Zustand der Hörigkeit eines Koloniallandes zu belassen. Die Tatsache, daß wir heute wieder eine Wirtschaftsmacht ersten Ranges darstellen und somit den Neid des Auslandes provozieren, macht unsere politische Position in einer in Bewegung geratenen Welt nicht gerade unkomplizierter. Im Zuge unseres totalen Konsumismus, der originelle Gedanken zu ersticken scheint, haben wir bereits großzügig auf den „Point d’honneur“ verzichtet und sind bereit, selbst faustdicke Geschichtslügen, die über uns verbreitet werden, widerspruchslos zu akzeptieren. Offenbar haben wir herausgefunden, daß es sich mit ihnen besser leben läßt, als wenn man etwa als ein zweiter Michael Kohlhaas der Gerechtigkeit und der reinen geschichtlichen Wahrheit nachjagen würde. Unser Verhältnis zur eigenen Geschichte ist ohnehin zu unterkühlt, als daß die unzumutbaren Geschichtsmärchen ausländischer, vor allem aber auch deutscher Historiker uns aus dem seelischen Gleichgewicht bringen könnten.

Wir können den Makel des „häßlichen Deutschen“ offenbar ohne alle Emotionen ertragen.

Die Exzesse des Deutschenhasses, von denen die Presse, wenn überhaupt, nur mit aller Dezenz berichtet, scheinen uns jedenfalls nicht um unsere seelische Balance zu bringen. Der bei uns bis zum Weißblute praktizierte modische Liberalismus hat wenigstens den Vorteil, daß er trotz allem eine aufgeheizte euphorische Stimmung verbreitet, der wir uns hingebungsvoll ausliefern, ohne die Folgen zu bedenken, die wir uns mit diesem saumseligen Laisser-faire einhandeln. Die schrille und disharmonische Begleitmusik, mit der vor allem ausländische Meinungsmacher die so überraschend eingetretene deutsche Wiedervereinigung begleitet haben, sollten wir keineswegs als verspätete und nicht so recht ernst zu nehmende Ausbrüche des altbewährten Deutschenhasses, den eine hochneurotische und an den Wahnideen erkrankte Welt von Zeit zu Zeit mit naßforscher Dreistigkeit artikuliert, niedriger hängen. Eine aus den Fingern gesogene deutsche Miserabilität wird dramatisch hochstilisiert. Mit dem unfairen Mittel weltweiter Hetzkampagnen versucht man uns Aufsteigern wieder einmal am Zeuge zu flicken. In einem deprimierenden Schauspiel tobt sich in unseren Musterdemokratien, die die Toleranz zur ersten Bürgerpflicht erhoben haben, ein Rassismus aus, dessen eigentliche Ursache nicht zum ersten Mal der schiere Haß gegenüber einer sich regenden Volksseele ist, die anders als die eigene ist.

Der ewige Deutsche wurde immer schon als eine fragwürdige Inkarnation des unsterblichen Parzifal empfunden, des reinen, aber eben auch tumben Toren im Narrengewand, der seinen Gegenspieler nur in Ahasver, dem ewigen Juden, gefunden hat.

Auch daran hat sich nicht das Geringste geändert, daß beide den Haß der Welt auf sich konzentrieren. Im Grunde verkörpern sie nämlich zwei Extreme menschlicher Möglichkeiten.

Der Deutsche erfüllt in seiner fast sträflichen Blauäugigkeit alle Voraussetzungen, den Prügelknaben der Welt abzugeben, von dem man keine drastischen Repressalien zu erwarten hat. Aus seiner fatalen Neigung zur nationalen Selbstverstümmelung haben seine Nachbarn immer schon reichlich Kapital schlagen können. Während wir gegenüber anderen bis zur Selbstpreisgabe aufgeschlossen sind, betreiben wir eine Inländerfeindlichkeit, die streckenweise die Grenzen der Normalität überschreitet.

Ein besonders drastisches, dafür aber sehr anschauliches Beispiel für eben diese Grenzüberschreitung lieferte erst unlängst der frühere Redakteur der linksalternativen Berliner „tageszeitung“ und heutige Autor des Frankfurter Satire- Magazins „Titanic“, Wiglaf Droste.

Der deutsche Deutschenhasser Wigalf Droste will Deutsche auf den elendsten Ort der Welt verfrachten:
Dort dürfen sie dann in der Scheiße, die sie im Kopf haben, ersaufen.“

„Wenn ca. 100 Millionen Asylanten, egal wie arm, krank und kriminell sie immer sein mögen, aufgenommen und gleichwertig und anständig behandelt worden sind“, schrieb Droste in einem keineswegs satirisch gemeinten Artikel,“ dann darf an einem Kneipentisch ein Besoffener einmal leise seine Überfremdungsbeschwerden führen – aber keinen Tag eher. Die Deutschland-den-Deutschen! – Deutschen … haben den Rand zu halten und sich nicht zu mopsen. Tun sie es doch, gehören sie – ja doch! – deportiert, an den dunkelsten, kältesten und elendesten Ort, der sich in diesem Universum finden läßt. Dort dürfen sie dann in der Scheiße, die sie im Kopf haben, ersaufen.“

Schlimmer noch als in diesen Sätzen kann der abgrundtiefe Haß auf das eigene deutsche Volk wohl kaum noch zum Ausdruck kommen. Keine Frage also, daß uns das Talent einer beeindruckenden Selbstdarstellung mit Sicherheit nicht gegeben ist. Daran hindert uns neben unserer Naivität auch ein unterentwickeltes Selbstwertgefühl. Bei der Durchsetzung existentieller nationaler Belange in der Welt stellen wir in der Regel stets unser Licht unter den Scheffel. Man würde jedoch einen unverzeihlichen psychologischen Fauxpas begehen, wollte man die Abneigung und Feindschaft, die uns aus allen Regionen der Welt wieder einmal entgegenschlägt, als Folge der vergangenen Kriege verbuchen, die man uns einseitig in die Schuhe schiebt. Schon Max Scheler hatte während des Ersten Weltkrieges einer solchen These mit aller Entschiedenheit widersprochen.

„Nicht der Krieg hat den Haß hervorgebracht“, hämmerte er den von der Feindpropaganda eingeschüchterten Deutschen damals ein, „sondern der längst überall glimmende und nur nicht offen zum Ausbruch kommende Haß gegen deutsches Wesen in all seinen Erscheinungsformen hat zumindest die seelischen Dispositionen und Gemütslagen bei den Völkern geschaffen, die bei den Führern der Völker die Entschließungen zum Krieg möglich, und darum notwendig machten.“

Man hat sich schon lange vor Beginn der beiden Weltkriege, die auf das Konto des Deutschenhasses entfallen, das Volk Dürers, Luthers, Bachs, Goethes, Schillers, Hegels und Beethovens in die weltbekannten „deutschen Barbaren“, in „Boches“ und „Huns“, umstilisiert, die man bis aufs Blut zu bekämpfen habe, um die Menschheit von dieser Geißel zu befreien. Die Folge dieser gezielten Deutschenhetze, die vor allem von England ausging, war eine fulminante Kreuzzugsstimmung, die im Grunde nur einem Gefühl hilfloser Unterlegenheit entsprang.

Der englische Captain Russell Grenfeil
kritisiert den “bedingungslosen Hass gegen Deutsche”

Erstaunlicherweise hat der englische Captain Russell Grenfeil in seinem Buch mit dem programmatischen Titel „Bedingungsloser Haß“ den fanatischen Deutschenhaß englischer Politiker dieses Jahrhunderts schon 1954 minuziös aufgeblättert. Er nahm damit eigentlich deutschen Historikern die von ihnen zu bewältigende Arbeit vorweg, indem er notorische Kriegstreiber wie Edward Grey, Vansittart und Churchill gnadenlos vors Tribunal zitierte.

Ihr mit Heuchelei und unerträglicher moralischer Arroganz gemischter Haß gegen alles Deutsche hat unserem Jahrhundert immerhin zwei mörderische Weltkriege beschert, ohne daß unsere Gegner ihr eigentliches Ziel, die völlige Vernichtung Deutschlands, damit erreicht hätten. Als Fazit seiner immer noch lesenswerten Dokumentation schrieb Russell Grenfell seinen Landsleuten und mit ihnen allen Deutschenhassern in der Welt folgende beherzigenswerte Weisheit ins Stammbuch:

„Will man mit einer Nation in Frieden und Freundschaft leben, so gilt als erste Voraussetzung, daß man ihre Selbstachtung nicht verletzt.“

Quelle:
Der ewige Deutschenhass : Hintermänner und Nutzniesser des
Antigermanismus / Gustav Sichelschmidt. – Kiel: Arndt, 1992
ISBN 3-88741-157-9

Layout, Grafiken und Hervorhebungen von Michael Mannheimer

HINWEIS VON MICHAEL MANNHEIMER

Auch dieser Artikel enthält “absolut unzulässige Inhalte”. Inhalte, die angeblich unsere “Jugend gefährden”.

Denn laut Beschluss der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wurde mein Blog und alle meine tausenden Artikel im Februar 2019 per einfachem Behörden-Erlass indiziert.

Mein Blog und alle Artikel wurden offiziell wie folgt eingestuft: “Absolut unzulässige Inhalte” wegen Gefährdung der Jugend.

Schon 2016 erhielt ich eine Strafanzeige dieser “Behörde” folgendes Inhalts:

„Sein Inhalt ist offensichtlich geeignet (§23 Abs.1 JuSchG) Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren, wie das Tatbestandsmerkmal „Gefährdung der Entwicklung Kindern und Jugendlichen oder ihrer Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ in §18 Abs. 1 JuSchG nach ständiger Sprachpraxis der Bundesprüfstelle sowie höchstrichterlicher Rechtsprechung auszulegen ist.“

Es ist also nicht länger Sache eines Gerichts, was die Beurteilung der Grundgrechts auf Meinungsfreiheit (ein Grundrecht hat sog. “Ewigkeitswert”) anbelangt – sondern das macht eine dem Bundesministerium untergeordnete Behörde auf Weisung von oben. Was ein klassisches Merkmal für eine Diktatur ist. (Mehr dazu hier.)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

276 Kommentare

  1. Machen wir uns nichts vor!
    Hinter all dem steckt diese Haßerfüllte Sippe von JUDEN!
    Man braucht nicht erst hunderte Zitate herbeizuführen, um das zu erkennen! Vor allem wenn man erkannt hat, daß unsere “Regierungstruppe” seit jeher alles andere als DEUTSCHE sind! Das einzige was die vorbringen können, ist die deutsche Sprache! Danach hört es auf!!!
    Nun versucht es die Polin Kazmierczak. Ziehmädchen von Moshe Henoch Kohn, mit Künstlernamen Helmut Kohl!
    Eben so wie Moshe Herbert Frahm mit Künstlernamen Willy Brandt!
    MERKT IHR WAS?? Seitdem hat diese Sippe Deutschland im Würgegriff!

    Germanen sind keine Christen. Sie sind Germanen. Röhmisch katholischer Humbug wurde uns auch untergejubelt.
    Odin, Thor, Heimdall, das sind unsere germanischen Götter. Davon träumen die Amis und drehen Kinofilme…
    Dieser Neid zerfrisst sie förmlich..Und jeden Sonntag in der Kirche den Satan anbeten..
    Er ist unser aller Germanen Vater – Allvater – Germansich ist die Treue, unser Gott ist Walvater, Arier, Urfeuer, Sonne, Adler..
    Und kein Satansanbeter im Vatikan!

    ++++++++
    MM. NENNEN SIE QUELLEN DIE BEWEISEN, DASS WILLY BRANDT JUDE WAR. ICH HABE KEINE GEFUNDEN.
    ++++++++

    • Ich glaube hier liegt genau der Denkfehler bei uns das das Judentum eine Religion ist es ist eher Politisch, Materiell ausgerichtet was wir heute eher unter Zionismus verstehen. Nicht jeder Zionist ist Jude und nicht jeder Jude ist Zionist.

      Aus meiner bescheidenen Sicht ist das eher eine Lebenshaltung die auf unersättlicher Gier und auf materielle Dinge gepaart aus Empathielosigkeit und Machtgier ihre Kraft schöpft. Man könnte es auch so ausdrücken, Zionisten die sich heute mit den Begriff Jude schützen – sind eine Vereinigung von Psychopathen. Das Begründe ich mir Persönlich damit das sie bei Ihren Handeln keinerlei Reue oder Gewissen zeigen. Beispiele findet man dafür genug aus der jüngeren Vergangenheit.
      Die Zionisten haben Ihre Macht immer weiter ausgebaut mit Unterorganisationen wie z.B. Freimaurer ec..
      Was mir zu Denken gibt im Judentum gibt es kein Gut und Böse oder ein Leben nach dem Tod. Diese Thesen sind aber fester und wichtiger Bestandteil aller echten Religionen, dazu zähle ich auch nicht den Islam und das Christentum. Diese Religionen wurden uns aufgezwungen. Christentum und Islam gleichermaßen.

      Die Zionisten arbeiten unermüdlich daran die Welt zu beherrschen.
      Diese Gruppierungen von Psychopathen leben nur von fein gesponnen Lügen um uns gegeneinander aufzuhetzen. Daran verdienen Sie an den Leid und Elend anderer. Dabei Rücksichtslos werden Tod und Krieg anderer in Kauf genommen.

      PS.:Schon im alten Babylon besaß das Judentum 200 Banken (Geldverleihe). Ich glaube das spricht für sich.

      • seb

        Ihre Gedanken dazu teile ich.
        Der jüdische “Glaube”, ist ein völlig anderer, als der der Christen und deshalb ist es auch nicht zu verstehen, warum das Christentum aus dem Judentum “hervorgegangen” sein soll.
        Das ist also eine gestreute Lüge zum Zweck der “friedlichen” Unterwerfung.

        “Und macht Euch die Erde Untertan” hat für den Juden eine völlig andere Bedeutung wie für den Christen. Wo der Christ eine “verantwortungsvolle Benutzung” erkennt, sieht der Jude sein “Himmelreich auf Erden”, welches allein zu seiner realen Umgestaltung erschaffen wurde.

        Der Jude kennt keine moralischen, ethischen Skrupel die Welt biologisch, physikalisch, gentechnisch oder wie auch immer anderweitig nach seinem Gutdünken zu formen – erlaubt ist was machbar ist – so sieht er das.
        Sein Gott ist ein Gott der Erlaubnis, einer der Lizens und das Copyright hat der Jude selbst.
        Da ändern auch die über 600 lächerlichen Talmud-Gesetze für tgl. Rituale nichts dran, die fungieren nur zur Rechtfertigung “seht her, wir haben auch Regeln”.

        Also, ich sehe das im Endeffekt so : solange wir uns ihrer, allein für uns initiierten moralischen Diktion beugen, haben wir ihnen nichts entgegenzusetzen. Es ist ein ungleicher Kampf, der nicht gewonnen werden kann. Und da sie sich moralisch und humanistisch garantiert nicht zu uns aufschwingen werden, um mit uns auf Augenhöhe und unter denselben Vorzeichen zu kämpfen, müssen wir also hinabsteigen in ihre menschl. Tiefen.
        Ja, das ist so : wir sitzen auf dem hohen Ross und kommen an die Schlangen nicht ran, die unsere Rosse beißen und vergiften, so dass wir im Sturze sterben – bildlich gesprochen.

      • @ Mona Lisa

        “Ihre Gedanken dazu teile ich.
        Der jüdische “Glaube”, ist ein völlig anderer, als der der Christen und deshalb ist es auch nicht zu verstehen, warum das Christentum aus dem Judentum “hervorgegangen” sein soll.
        Das ist also eine gestreute Lüge zum Zweck der “friedlichen” Unterwerfung.

        “Und macht Euch die Erde Untertan” hat für den Juden eine völlig andere Bedeutung wie für den Christen. Wo der Christ eine “verantwortungsvolle Benutzung” erkennt, sieht der Jude sein “Himmelreich auf Erden”, welches allein zu seiner realen Umgestaltung erschaffen wurde.

        Der Jude kennt keine moralischen, ethischen Skrupel die Welt biologisch, physikalisch, gentechnisch oder wie auch immer anderweitig nach seinem Gutdünken zu formen – erlaubt ist was machbar ist – so sieht er das.
        Sein Gott ist ein Gott der Erlaubnis, einer der Lizens und das Copyright hat der Jude selbst.
        Da ändern auch die über 600 lächerlichen Talmud-Gesetze für tgl. Rituale nichts dran, die fungieren nur zur Rechtfertigung “seht her, wir haben auch Regeln”.

        Auch hier muss ich Ihnen voll zustimmen.

    • @ Mike H. / MM

      Herbert Ernst Karl Frahm mit Deckname ” WILLY BRANDT ” war ein Verräter ,

      Marxist mit extremer linker Orientierung ; wie die heutige SPD- Führungsriege .!!!

      Frahm war sowjetischer Agent der gegen sein Heimatland als ” Umerzieher ”

      eingesetzt wurde , er war zwar kein Jude , hatte aber Kontakt zum Zionistischen

      Kreis und wurde durch den Juden ” LEO BAUER ” als engsten Berater Brandt´s

      gesteuert und kontrolliert.!!!

      Der Jude Leo Bauer , Brandt´s engster Berater war verantwortlich für die

      Brandtsche neue Ostpolitik. , durch Schaffung unumstößlicher Fakten

      Deutschlands 2000 jährige Geschichte für immer und endgültig zu

      +++ ZERSTÖREN +++

      Diese neue Ostpolitik wurde durch den Juden ” Egon Bahr” als Außenminister

      betrieben mit dem Ziel aus Deutschland zum Vasallenstaat zu erkären.!!!

      Leo Bauer konspirierte mit dem zionistischen Agenten Noel Field , wurde

      Stern-Chefredakteur und SPD-Mitglied. !!!

      Herbert Frahm alias Willy Brandt wurde durch die CIA geschmiert ,

      für Wahlkampagnen , Parteiapperat im Sinne einer erfolgreichen

      ++++ ” DEMOKRATIESIERUNG DEUTSCHLANDS ” ++++

      https://www.juedische-allgemeine.de/politik/verantwortung-fuer-die-sicherheit-israels/

      ++++ Wieviel ” jüdische enge Berater ” haben sich denn bei uns eingeschlichen ++++

      Und damit hat Mike H. meine volle Zustimmung , unsere Regierungstruppe ist

      nicht deutsch sondern jüdischen Ursprungs.!!!

      • Frahm alias “Brandt” war KGB-Agent und wahrscheinlich auch der Mörder des Lübecker Nationalsozialisten Willi Meinen, woraufhin er 1933 mit einem Fischkutter nach Dänemark flüchtete. Ein Jude war er NICHT, ich hab auch noch nie sowas gehört und wenn es so wäre, würde es sicher in diesem kritischen Artikel aus nationalistischer Sichtweise vermerkt worden sein:

        https://de.metapedia.org/wiki/Brandt,_Willy

      • @ Thor
        Vielen Dank für Ihre Infos.
        Auch ich stimme Ihnen und Mike H. zu, dass unsere Regierungstruppe jüdischen Ursprungs ist.

    • zu Mona Lisa

      Sehr gut formuliert.

      Allerdings glaube ich das die beiden Religionen Christentum und Islam schon eine Schöpfung der Juden sind. Sie dienen der Täuschung und Schwächung von Nichtjuden.
      Nehmen wir mal das Christentum in Europa.
      Über die Ursprünglichen Religionen Mitteleuropas ist sehr wenig bekannt. So wurde in der Vergangenheit stets von der Kirche darauf geachtet das unsere Kulturellen Wurzeln beseitigt oder verwässert wurden. So sind viele Kirchen oder Klöster auf Kultstätten errichtet. Wir werden auch heute noch im dunklen gelassen was die Vergangenheit der Mitteleuropäer betrifft.
      Insbesondere das Christentum sehe ich aus Gefahr für unsere Zukunft. Man schaue nur auf die zynische Verachtung der beiden Kirchen gegenüber den Deutschen durch Woelki und Marx aber auch der Pabst. Sie wollen uns jegliches Recht zur Verteidigung unserer Interessen absprechen, in dem wir alles aus Nächstenliebe Tolerieren. Toleranz ist Unterwerfung das sollte jeden klar sein.

      Das ist für mich keine Religion tut mir Leid für mich ist die Kirche Geistige Selbstzerstörung. Religion dient zur Kraftschöpfung und nicht zur Schwächung bis zur Selbstzertörung einer Gemeinschaft.

      Den Islam sehe ich als Schwert der Juden zu Unterwerfung, da die Juden.

      • seb,

        ja, auch da geh ich mit.
        Das Christentum hat viele gute Ansätze, aber die eignen sich eigentlich nicht für die Bedingungen auf der Erde, sie sind eher etwas für einen ideellen Paradies-Vorläufer.
        Im hier und jetzt bringt das Christentum in der Interaktion mit anderen Religionen nur ein Märtyrer- und Masochistenvolk zustande.
        Gesund geht anders.

        … auch klar : der Islam IST eine Waffe der Juden gegen die moralisch völlig entwaffneten Christen.
        Obwohl, da müssen auch noch andere neuzeitlichere Dinge eine Rolle spielen. Unsere christlich-europäisch Vorfahren ließen sich auch nicht die Butter vom Brot nehmen.
        Jetzt könnte man noch anführen, dass die Deutschen ja auch noch mit lähmender Holocaust-Schuld abgefüttert wurden, komischerweise reagieren aber auch die Südländer nicht mehr adäquat auf die muslimische Bedrohung. Genaugenommen kaum ein europäisch Volk.

        Können wir diese allgemeine Lethargie schon einem propagierten Welt-Sozialismus anlasten ?
        Ehrlich, ich überleg da ganz oft hin und her, aber so wirklich krieg ich das nicht rund.
        Ich sehe ein mir völlig unbegreifliches Phänomen und suche nach einer schlüssigen Erklärung.

        Wir wissen, die Schweden wurden linksgedreht, die Deutschen ersticken im Schuldkult, die Briten sind stolz Weltoffen, die Franzosen sind es so gewohnt, die Griechen kriechen auf dem Zahnfleisch, die Italiener mucken a bisserl auf, die Spanier üben sich in Toleranz, die Portugießen wollen den Anschluß nicht verpassen …. und die Ungarn haben Glück mit Orban.

        Was ist das bloß für ein Gespenst, dass hier in Europa sein Unwesen treibt ???
        Man sollte doch annehmen können, dass wenn die europ. Christen schon nicht mal mehr ihren Glauben verteidigen, dann doch wenigstens ihre Kulturen.

        Noch vor 150 Jahren hätte es was gesemmelt, wenn muslimische und afrikanische Horden eingefallen wären.
        Was geht hier bloß vor sich ?

      • Ich glaub da muß man nicht 150 Jahre zurück gehen da reichen 66 Jahre. Die Leute der Sowjetischen Besatzungszone haben sich mit bloßen Händen gegen die auffahrenden Panzer der Russen gewehrt und sind auf die Panzer gesprungen. Das wäre heute UNDENKBAR.

        Heute werden 16 Jährige Authistische Kinder als Waffe gegen uns eingesetzt. Die dann unsere Kinder mit falschen Halbwissen gegen die Erwachsenen Aufhetzten.

        Genau das ist die Taktik der Juden Slawen gegen Deutsche (man denke nur an den Polen Hass auf die Deutschen. So heißt es in einer Zeile der alten Nationalhymde der Polen ” Wir lassen uns nicht Germanisieren. Wir spucken den Deutschen ins Gesicht.”)
        Die Juden hetzen alle gegeneinander auf Alt gegen Jung, Links gegen Rechts, Frauen gegen Männer, Gender usw..
        Diesen Mist sollen wir als Stärke verstehen.
        Die wahre Stärke ist aber wenn ein Volk zusammensteht.

        Das Problem ist die Mehrheit glaubt den Lügen und das raubt uns die Kraft.

        Was wäre wenn wir den Lügen nicht glauben würden? Diese Psychopathen würden untergehen.
        Leider verstehen das die meisten Menschen nicht und es wäre zu unbequem.

      • “Genau das ist die Taktik der Juden Slawen gegen Deutsche (man denke nur an den Polen Hass auf die Deutschen. So heißt es in einer Zeile der alten Nationalhymde der Polen ” Wir lassen uns nicht Germanisieren. Wir spucken den Deutschen ins Gesicht.”)”

        @Seb.
        Ach als ob der Hass nur die Deutschen/Germanen betreffen würde.
        Wollen Sie damit etwa andeuten wie auch viele andere Kommentatoren hier, dass ausschließlich die Deutschen überall auf der Welt gehasst werden?

        Dann nehmen Sie die Welt viel zu einseitig wahr.
        Es gibt auch andere Völker und Nationen, die genauso verhasst in der Geschichte waren oder sogar bis heute noch verhasst sind . Auch die Slawen wurden lange Zeit überall verhasst, insbesondere von der katholischen Kirche und von den Byzantinern beispielsweise. Die Mongolen hatten auch eine Zeit lang einen tiefen Hass auf die Slawischen Völker.
        Dann gab es da noch die Griechen, die ebenfalls selbst bei den christlichen Weströmern verhasst wurden. Die Osmanen hassten auch die Griechen . Die Griechischen orthodoxen wurden im Nahen Osten lange Zeit zur Jagd freigegeben. Heute sind fast alle griechischen Christen im Nahen Osten ausgerottet oder vertrieben worden, von den Muslimen! Während des Bürgerkrieges in Syrien waren die Griech. Christen erneut zur Zielscheibe geworden.
        Auch die Aramäischen Christen sind eines der am meisten verfolgten Minderheiten der letzten 1000 Jahre. Solche Fakten werden von den Mainstream Drecksmedien bewusst verschwiegen!
        Es gab in der Geschichte auch eine lange Phase wo auch die Mongolen fast überall auf der Welt gejagt udn verhasst waren.
        Auch die Hindus werden in Asien zunehmend zu Gejagten in manchen Ländern.
        Die ach so friedlichen Buddhisten jagen inzwischen auch die Hindus…

    • Im HonigMann-Blog konnte man viel über ihn erfahren,
      auch über die AbKunft.

      Er traff sich mit dem VölkerMörder und DeutschenHasser
      ilja EhrenBurg bei dem Prozeß der KriegsVerbrecher in NürnBerg-
      leider nur auf der PresseBerichtErstatter- Bank.

      SchweineHund ist das Trojanische Pferd der WeltKrieger

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/daughter-of-a-bitch.gif

      Merkelwürdig, $ie wechseln die Namen und ihre Identitäten wie die Schlangen ihre Haut.

      Die SchriftGelehrten und die BildGelehrten wissen Bescheid.

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/03/ilja-ehrenburg.gif

      https://gutezitate.com/zitate-bilder/zitat-die-mathematik-gehort-zu-jenen-auszerungen-menschlichen-verstandes-die-am-wenigsten-von-klima-ilja-grigorjewitsch-ehrenburg-132898.jpg
      MatheMatik ist die Sprache der Schöpfung – SchöpferWissen welches BabYlonier mißbrauchen um die WeltzuKriegen.

      Und die Deutschenhasser der ANTIFA (selbsternannte „Antifaschisten“ – besser „ANtideutsche FAschisten“) fordern zur Vergewaltigung deutscher Frauen auf getreu dem Sowjethetzer Ilja Ehrenburg von 1944:
      „Tötet, tötet! Es gibt nichts, was an den Deutschen unschuldig ist, die Lebenden nicht und die Ungeborenen nicht! Folgt der Weisung des Genossen Stalin und zerstampft für immer das faschistische Tier in seiner Höhle. Brecht mit Gewalt den Rassehochmut der germanischen Frauen. Nehmt sie als rechtmäßige Beute. Tötet, ihr tapferen, vorwärtsstürmenden Rotarmisten!“

      https://michael-mannheimer.net/?s=+ilja+ehrenburg

      StammLeser wissen um das Verhältnis der DeutschenHasser und HochGradSatanisten Picasso und EhrenBurg, es gibt NetzSeiten welche ihre babYlonische AbStammung beschreiben.

  2. ,,Wir haben die Deutschen besiegt und entwaffnet, aber wir haben versagt bei der Befreiung Europas. Wir haben den Krieg verloren!“

    „Ich möchte lieber etwas anderes sein als eine Art Henker an der besten Rasse Europas.“

    „Ich war in Frankfurt im Rahmen einer zivilen Regierungskonferenz. Wenn das, was wir den Deutschen antun, ,,Freiheit” sein soll, dann möchte ich lieber tot sein.
    Ich verstehe nicht, wie Amerikaner so tief sinken können. Es ist jüdisch, da bin ich mir ganz sicher.“

    -US General George Smith Patton 1945

  3. Der Grund ist so einfach wie simpel. Je weiter ein Volk oder Mensch entwickelt ist, je mehr Hass schlägt ihm von demjenigen entgegen, der noch nicht so weit entwickelt ist, weil derjenige dem anderen seine Unterentwicklung deutlich aufzeigt.
    Da der gemeine Mensch aber glaubt, bereits göttlich zu sein, ist das schmerzhaft, so schmerzhaft, dass er zu Gewalttaten neigt, um das ungeschehen zu machen.

    Das ist auch der Grund, warum Jesus gekreuzigt wurde, falls es ihn überhaupt in der Form gegeben hat.

    Das ist auch der Grund, warum die Mehrheit der Ausländer in Deutschland eben den Deutschen nicht dankbar sind, dass sie hier sein dürfen, sondern sie unbewusst genau deshalb hassen und das an ihnen bereits im Kindergarten, in der Schule und auf den Straßen auslassen.

    Die Deutschen widerum, da gewaltloser, wollen und können in diese Gewalt nicht miteinfallen und lassen sich deshalb stoisch alles gefallen und sich demütigen, was sie dann widerum an den Friedfertigeren unter ihnen, den Frauen und Kindern und friedfertigeren Männern oder auch an sich selbst, durch Selbstmord und Süchte, auslassen.

    • Petra Raab ist eine Deutsche EdelFrau, welche eine ganze DenkFabrik ersetzt.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/06/it-is-a-genozidplan.gif

      15 einfache Tricks und fertig ist der GenozidPlan

      Petra Raab erkannte diese 15 Tricks.
      http://petraraab.blogspot.de/2016/06/15-tricks-um-das-deutsche-volk.html

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/06/genozidplan.gif

      Die Deutschen hatten/haben den spirituellen Auftrag das LichtReich auf Erden zu erschaffen.
      Jesus hat die Germanen auserwählt und damit den Hass der Neider und der Kain-Menschen
      auf die Deutschen Amalek gelenkt. In den Archiven des VatiKHANs steht dazu einiges mehr.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/02/ihr-werdet-die-wahrheit-erkennen.gif

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/02/26/ihr-werdet-die-wahrheit-erkennen-und-die-wahrheit-wird-euch-frei-machen/

      • @Bild am SonnTag

        Die Sache mit “Amalek” –

        ×××××××××××××

        “Jesus hat die Germanen auserwählt und damit den Hass der Neider und der Kain-Menschen auf die Deutschen Amalek gelenkt. ”

        ×××××××××××××

        gestatten Sie Herr Dung,

        eine genauere Beachtung der WORTSTELLUNG in Ihrem Beitrag wäre doch wünschenswert. Wenn Ihr o.g. Zitat Sinn machen sollte, dann müßte der Ausdruck “Amalek” drei Wörter vorgerückt werden. In Ihrer Darstellung wird leicht der Eindruck erzeugt, als ob Sie das Deutsche Volk mit “Amalek” identifizierten.
        Eine Identifizierung des Deutschen Volkes mit dem biblischen “Amalek”-Banditen-Volk wäre a) nicht zu ertragen (übrigens gefühlte 1000mal von Ihnen genannt hier auf diesem Blog; b) in der Bibel – einen weiteren Zeugen gibt es nicht für dieses “Amalek” – kann es jeder nachverfolgen, wie gemein, hinterlistig und mordgierig diese “Amalek” genannte ‘Sippe’ an dem Volk der Israeliten handelte und sich bei einem hinterhältigen Angriff aus Feigheit nur an der NACHHUT des durch die Wüstenwanderung eh schon geschwächten Volkes der Israeliten AUSTOBTE. Die Bibel berichtet, daß die Opfer vornehmlich Kinder, Frauen und Alte waren. Die Aneinanderreihung Deutsche und “Amalek” – deutschenhassender und -verachtender ginge gar nicht mehr.

      • Nehmen sie einmal eine AusZeit
        und lesen alles dazu hier im Blog von Michael Mannheimer dazu.

        Prof. Israel Shahak wies im Zusammenhang mit einem Kommentar zu einem ‘Maariv’ Artikel 2.9.1994 (‘Jüdische Drogen Geldwäsche’) darauf hin, daß Yoel Taitelbaum, ein Rabbiner der ‘Heiligen Familie’ (zur hassidischen Linie im Judentum gehörend) ein tiefreligiöses Buch geschrieben hatte, in welchem er den Zionismus als eine satanische Erfindung beschreibt. Israelische Siege (speziell der Sieg im ‘6 Tage Krieg’) werden in dem Buch alleine auf satanische Hilfe zurückgeführt, die der israelischen Armee zuteil geworden sei.

        Wie wir alle wissen, dauerte der Krieg zwischen Israel und seinen arabischen Feinden im Jahre 1967 mehr als 6 Tage, trotzdem gilt er als der “6 Tage Krieg”. Es dauerte 6 Jahre, bis der deutsche Amalek im 2. Weltkrieg besiegt war. War die 6 Jahresfrist der Grund dafür, daß die mörderische Bombardierung Deutschlands sämtliche internationale Kriegs-Konventionen verletzend im Verlauf des 2. Weltkriegs immer wahnsinniger intensiviert wurde, um im “6” Jahres Zeitplan zu bleiben?

        Die Landung der Alliierten in der Normandie begann am 6. Juni 1944. Hier haben wir wiederum die offenbar unverzichtbare Konstellation der “6”. Der 6. Tag vom 6. Monat. Und addieren wir die Quersumme der Jahreszahl 1944, so erhalten wir 18 also dreimal 6.

        Die USA warfen am “6”. August 1945 die Atombombe auf das kapitulationsbereite Japan. ‘Witzbolde’ versahen die Bombe mit der Aufschrift ‘Jawes Traum’, bevor sie auf die wehrlose Stadt Hiroshima abgeworfen wurde. Auch wurde uns gelehrt, daß die Welt in “6” Arbeitstagen geschaffen wurde ist das wahr? Will Rabbiner Taitelbaum sagen, daß es sich bei einem bestimmten Gott um den Satan handelt und wir deshalb auf Erden keinen Frieden, keine Gerechtigkeit und keine Wahrheit haben? Wie es auch sei, die Wichtigkeit der Zahl 6 für die Kabbalisten ist hinreichend belegt.

        Und Jesus sagte zu den Juden: “Ihr stammt aus dem Teufel als Vater und wollt nach den Gelüsten eures Vaters tun. Dieser war ein Menschenmörder von Anbeginn; er steht nicht in der Wahrheit, weil in ihm nicht Wahrheit ist.” (Johannes 8, 44)
        -http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Kabbala-Wahnsinn.htm

      • @Endzeit

        Nennen Sie mir auch nur ein einzige Ethnie aus der Bronzezeit, die friedliebend war und niemals Kriege geführt hatte.
        Auch die Israeliten/Juden hatten ständig Kriege geführt. Nicht alles was in der Bibel steht muss auch 100% stimmen. Diese Heilige Schrift wurde aus der Perspektive bestimmter Autoren die einer bestimmen Konfession angehören geschrieben, die eine ganz eigene Vorstellung udn Wahrnehmung von der Welt hatten als andere heidnische Völker.
        Zum Beispiel waren die Hethiter ein eher friedliebendes Volk, was die Jüdischen Historiker natürlich ganz anders sehen…

      • Die EndZeit der EndZeitSekten sieht die Hölle auf Erden als ihr Paradies an.

        https://bildreservat.wordpress.com/2017/06/26/die-endzeitsekten-wollen-die-weltherrschaft-kriegen-der-masterplan-fuer-3-weltkriege-nach-albert-pike/
        🙁
        In der jüdischen Überlieferung sind verschiedene Personen, die sich durch besondere Feindschaft gegenüber den Juden hervorgetan haben, dem Stamm Amalek zugeordnet worden

        Einige Rabbis gehen sogar so weit, bestimmte Völker mit den Amalekitern zu identifizieren, wie beispielsweise der Gaon von Wilna, auf den sich Rabbi Joseph Chaim Sonnenfeld berief, als er sich 1898 weigerte, Kaiser Wilhelm II. bei seinem Palästinabesuch zu begrüßen, da die Deutschen von den Amalekitern abstammten.
        The First Word: Are Jews still commanded to blot out Amalek? – Jerusalem Post]

        Hess war Rabbi am Campus der Bar-Ilan-Universität und veröffentlichte im Februar 1980 einen Artikel mit dem Titel
        „Die Aufforderung zum Völkermord in der Torah“.

        https://michael-mannheimer.net/2018/11/13/das-komplott-merkels-2015-geheimpapier-beweist-deutsche-grenze-haette-geschlossen-werden-koennen/

        https://bilddung.files.wordpress.com/2014/12/es-regiert-der-hass.gif
        https://bilddung.files.wordpress.com/2014/06/mc3b6gliche-aufteilung-deutschlands.gif

        Rabbi Joseph Ber Soloveitchik und andere Rabbiner lehren, dass alle Judenhasser von der Saat Amaleks stammten: So die Nationalsozialisten, die Sowjets, Nasser und der Mufti. Wiederum andere, wie Rabbi Jack Riemer, sehen in islamischen Fundamentalisten Amalekiter. Die Palästinenser als Volk wurden mit Amalek gleichgesetzt, seit Rabbi Moshe Ben-Tzion Ishbezari aus Ramat Gan 1974 sie als solche bezeichnete.[

        https://michael-mannheimer.net/2018/11/04/waehrend-europa-immer-bolschewistischer-wird-fallen-immer-mehr-hochburgen-der-sozialisten-zurueck-an-patrioten-wie-etwa-in-brasilien/

  4. Der Deutschenhass wurde uns u. a. von den Alt-68ern eingeimpft. Wenn ich bedenke, was man unseren Kindern in den Kitas und Schulen so alles beibringt. Und Migrantenkinder aus dem afrikanisch/muslimischen Umfeld sind da sehr empfänglich – und deshalb sind sie der Meinung, unsere Kinder drangsalieren, plagen, demütigen, beschimpfen, bestehlen und beleidigen zu dürfen. Und wenn es erforderlich sein sollte, holen sich unsere Kinder blutige Nasen. Und die Kita-Mitarbeiterinnen und die Lehrkräfte schauen zu, bzw. weg. Und dann werden unsere Kinder auch noch bezichtigt, an den Übergriffen auf sie selbst schuld zu sein.

    Und fast alle machen begeistert mit. Man will ja schließlich kein altmodischer, rückständiger, spießiger, verklemmter, hasserfüllter, Nazi, Rassist und Ausländerfeind sein. “Man” kämpft gegen rechts, gründet mal rasch ein “Bündnis gegen Rassismus / Ausländerfeindlichkeit, ist bunt und weltoffen – nur ja nicht Deutsch. “Man” verleugnet sich selbst und kappt seine Wurzeln. “Man” rennt illegal eingereisten Analphabeten, Schmarotzern und/oder Schwerkriminellen hinterher. Und auf ein Mal entdeckt man sein Helfersyndrom.

  5. Willy Brandt= Herbert Frahm

    Ob er Jude war , weiß ich nicht genau. Auf jeden Fall war er ein ganz übler Volksverräter! Das reicht um in diesem Kryptojuden Staat nach ganz oben zu kommen!
    Selbst die SPD war Ihm oft nicht links genug.

    Brandt war einer der Meilensteine der nationalmasochistischen Schuld- und Sühnepolitik. Unter ihm litt Deutschlands historisches Selbstbewusstsein wie unter keinem anderen Bundeskanzler.

    Hier Mal ein paar Zitate:
    “Ich habe mich nie zu einer Begeisterung für Todesurteile aufraffen können, aber so wie die Welt, in der wir leben, nun einmal ist, rechnete ich damit, dass es notwendig sein werde, eine ganz große Anzahl von wertlosen nazistischen Leben auszulöschen.”

    Legendär wohl auch der Kniefall in Warschau, wo er die deutsche Alleinschuld aufrecht erhielt und vollkommen ausblendet, das Jahrelang die Polen tausende Exildeutscha massakrieren und Kriegsverbrechen beginnen.

    Am Ende hat ihn die Guillaume Affäre zu Fall gebracht und Geheuer war der mir nie!
    U.a. hat er im 2.WK im norwegischen Widerstand gearbeitet…naja, als Reporter und wie das halt so ist, bleibt vieles in den Archiven verschlossen.

    ++++
    MM. BRANDT WAR KEIN JUDE.FORMULIEREN SIE IHRE BEITRÄGE SAUBERER.
    +++++

  6. Welch ein ZuFall : Moloch$ own Country und VampirEngelLand hatten
    Millionen von Flieger-Bomben (natürlich auch schon die Bomber vor 1933 geplant und gebaut), vor KriegsBeginn, auf Lager und konnten vom ersten Tag an
    Deutsche Frauen und Kinder in den Städten BrandOpfern.
    Die Deutschen und die Japanern wurden in einem BombenHolocaust ohne gleichen
    in der Geschichte völkergemordet.
    HochGradSatanist BullDog (HöllenHund) Churchill hatte auch schon die ZerstörungsPläne für die deutschen StauDämme 1938 in der SchubLade, tausende von, auch englischen, KriegsGefangenen wurden in ihren Lagern durch die FlutMassen ersäuft, dies wurde von AugenZeugen berichtet.

    https://bilddung.files.wordpress.com/2015/01/ich-hasse-die-deutschen.gif

    Es war ein VölkerMord an den fleißigsten Völkern der Welt, den man nur verstehen kann, wenn man den AufTrag der HochGradSatanisten kennt : ihrem gott Moloch BrandOpfer darzubringen.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/10/vc3b6lkermord-rheinwiesenlager.gif
    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/03/vaterland-99-jahre-karfreitag.gif
    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/02/england-candy-bomber.gif
    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/02/rule-britannia.gif
    https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/03/bilddung-dresden.gif

    Damit Jaho Menschenblut schlürfe und sich weide am Geruch von brennendem Menschenfleisch »

    https://bilddung.files.wordpress.com/2015/02/bombenholocaust-dresden.gif
    https://bilddung.wordpress.com/2015/02/13/damit-jaho-menschenblut-schlurfe-und-sich-weide-am-geruch-von-brennendem-menschenfleisch/

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2017/02/bombenholokaust-von-dresden.gif

    Der VernichtungsKrieg gegen das Deutsche Volk begann 1914 offiziell und wird bis heute durchgeführt.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/09/todesplc3a4ne-fc3bcr-das-deutsche-volk.gif
    Die WeltKrieger illuminaten führen ihre AbStammung auf die Schlange Satan zurück – KainMenschen.

  7. Also, so oft ich im Ausland war, habe ich nie pauschalen Deutschenhass verspürt. Es sind weniger die normalen Menschen als die jeweiligen Politiker, welche diesen Deutschenhass immer wieder anschüren und propagieren. Ja, die meisten Deutschen sind sehr leistungsbereit und diszipliniert, deshalb ist unsere Wirtschaft so stark. Es sind aber auch die Deutschen, welche zu den größten Spendern gehören und das macht uns wieder beliebter.
    Dass das umgebende Ausland aufgrund unserer Charakterstärken ein wenig neidisch auf die Deutschen schaut, ist schon klar. Aber ich denke nicht, dass diese Normalbürger das deutsche Volk deswegen ausrotten wollen. Es sind ganz klar die Zionisten, welche unseren Genozid anstreben.

    Wäre das deutsche Volk bei den gemeinen Leuten so verhasst, dann gehörte Deutschland nicht zu den beliebtesten Tourismusländern.

  8. Es hat lange gebraucht, bis ich es auf die Reihe gebracht habe. Aber hier ein Ergebnis:

    Hitler wurde finanziert und ausgebildet von der jüdischen Finanzelite (die ich auch als Illuminaten und Hochgrad-Freimaurer so treffend beschreibe wie mit dem Begriff Satanisten, Moloch-Diener und andere). Eine Beweisführung ist möglich aber hier zu ausschweifend. Bin aber längst nicht der Einzige, der zu dieser Erkenntnis gekommen ist.
    Siehe Alex Jones: https://www.youtube.com/watch?v=aaWzPsU9-jQ&list=PL75552C2E49466A79&index=2 (ab Minute ca. 4:45 Rolle A. Hitlers)

    Hitler hatte jüdische Ahnen sowie sämtliche in seiner Führungsriege (Himmler, Goebbels, Hess …).
    https://okkulte-nazis.blogspot.com/search/label/Hitler%20ein%20trojanisches%20Pferd
    Siehe auch Verlinkungen bei „Okkulte NaZis“, um nur eine der VIELEN Quellen zu nennen.

    Nun ein weiteres Puzzle, das ich vor kurzem hier in diesem Blog bekommen habe. Der Begriff „Nazi“ passt nicht als Abkürzung zu Nationalsozialisten. Es müsste eigentlich Nasos heißen. Aber Nazi ist ein jüdisches Wort und heißt, „von Gott ausgewählte, heilige Person“.
    https://dubistkeinpersonal.de/2015/10/19/wissen-sie-ueberhaupt-wo-der-begriff-nazi-herstammt/
    Hitler ist für diese okkulte satanische jüdische Riege eine heilige Person in deren Dienst. Sein Können für mitreisende Reden an das Deutsche Volk hat er wahrscheinlich im Travis-Institut in England trainiert. Seine beobachtbaren Taten waren aber, die Deutschen auf einen Krieg zu trimmen, der uns zerstört. Man bedenke, dass es nur 6 Jahre gedauert haben soll Deutschland Weltkriegsfähig zu machen. Wohl nicht möglich ohne kräftige Mithilfe der Moloch-Diener aus dem später feindlichen Ausland.
    All diese Gäueltaten der Judenvernichtung die wir hören, haben wir in einem ganz anderem Licht zu sehen. Es war diese im Dienste dieser Welt-Satanisten (Illuminaten, Freimaurer, jüdische Finanzelite …) stehenden Nazi-Elite (also heilige Personen), die dies zu verantworten haben und nicht das Deutsche Volk, auch wenn es tatsächlich wie bei jedem Volk auch nichtjüdische befehlsausführende Handlanger gibt.
    Aber warum sollten diese Satanisten ihre jüdischen Glaubensbrüder vernichten?
    -Erstens, weil Satanisten keine Juden sind.
    – Zweitens, weil sich wohl diese Juden zu sehr assimiliert hatten und nicht mehr für die Ziele der Satanisten einspannen ließen, so dass sie wertlos waren.
    Nun nennen die Juden (Besser „Satanisten“) die Judenvernichtung „Holocaust“, was ja übersetzt „Brandopfer“ heißt. Sie haben also ihre angeblichen Glaubensbrüder ihrem Gott (=Satan, Moloch, Baal) geopfert. Kein Genozid der Deutschen an den Juden. Nein, es war ein jüdisches Opfer von (Pseudo)Juden an ihren Gott, das man uns Deutsche nun in die Schuhe schiebt.

    • @ XYZ
      Dung und den alten Sack

      Ihr solltet Euch alle 3 zusammen tun! Dann könnt Ihr der Welt im Alleingang von USA ( Unser Selig Adolf) erzählen und wahrscheinlich gibt es auch 5 oder 6 Jünger, die Euch das glauben!
      Nach dem Krieg sprach man übrigens von USA….da man Hitler nicht
      Erwähnen dürfte! So angesehen war der alte Adolf!

      Da gibt’s einmal den Makow, dann den Hackett aus Neuseeland, der auch erzählt, das Hilter am Tavistock ( Du schriebst Travis…ist aber ein Sänger) geschult würde, sozusagen als Sitznachbar von Stalin….

      Auf soviel ( Schwachsinn) muss man erst Mal kommen. Gestern schrieb der alte Sack mit Link (!) Von Hitlers Förderer und Ziehvater Mayr…hat nur einen Fehler…der war bei den Sozen in Der Partei und sass ab 39/40 im KZ, wo er auch starb! Passt schlecht zu einem Förderer und Ziehvater!
      Zu Eurer These, das Hitler im Tavistock Institute geschult wurde….das kann ja sein, aber dann erst ab 1947 !!! Also 2 Jahre nach Kriegsende, denn vorher gab es das noch gar nicht!
      Es gab nur eine Tavistock Klinik ( eine Irrenanstalt) !
      https://en.m.wikipedia.org/wiki/Tavistock_Institute

      Ich find es immer wieder amüsant, solche Sachen auseinander zu nehmen, das wäre so, als wenn Hitler 1933 mit dem Airbus A 380 in Berlin gelandet wäre!

      Also…der nächste Bitte!
      ….und kommt mir nicht mit der Thule Society, da hab ich auch ne Menge Fakten ( und kein Fiction oder jüdisches Hokus Pokus!

      Ich bleibe nämlich dabei! Hitler was the real Deal und hat nicht abends im UFO mit Church-ill den nächsten Schachzug vorbereitet!

      • @ Mike H.

        Einem aufmerksamen Beobachter fällt irgendwann auf, dass etwas an der offiziellen Version der Geschichte der Deutschen des letzten Jahrhunderts nicht stimmt. Nun haben wir Deutschen keine offiziell wissenschaftlich arbeitenden Personen, die unabhängig und neutral arbeiten können, ohne ihren Ruf und Job zu verlieren. Zudem behindert das Strafgesetzbuch eine freie wissenschaftliche Arbeit zu unserer Geschichte. Eine neutrale wissenschaftliche Aufarbeitung unserer Geschichte ist noch am ehesten von Privatpersonen möglich. Mit meinem Kommentar habe ich so etwas wie eine These aufgestellt, die ich begründet habe. Wissenschaft lebt davon, dass es Kritiker und Gegenthesen gibt. Diese fürchte ich kein bisschen, denn letztendlich bin ich an der Wahrheit interessiert und will kein rechthaberischer Mensch sein. Wenn sie also eine Gegenthese gut begründen, dann machen Sie mir sogar einen Gefallen.

        Es ist auch nicht so, dass ich nur das Internet durchforste und so zu meinen Thesen komme. Das Problem ist nur, dass sich manche Quellen nicht zum Vortragen eignen. Wenn ich z.B. ein persönliches Erlebnis hatte, dann kann ich das nicht als Quelle vortragen, da es nicht als Beweis akzeptiert wird. Das halte ich für eine Schwäche, die das anerkannte wissenschaftliche Arbeiten allgemein hat, aber das sind die Rahmenbedingungen.

    • Für alles was Sie geschrieben haben gibt es Beweise auf diesem Blog und viele BuchAutoren
      und Blogger welche darüber berichten. Stalin und Hitler waren zur AusBildung in EngLand
      Hitlers Name war Rabbi t und sein GegenSpieler war BullDog. HitlerRothSchild gehörte dann zur
      13. MeroWinger BlutLinie welche semitischBabYlonische Wurzeln hat – die Quellen sind in diesem Blog
      zu finden.
      Dies ist die Spitze des EisBerges, alles im Netz auffindbar.
      3 KHANzler mit RothSchild verwandt, viele nicht reindeutschblütige KHANzler und mind. von den letzten 8 Päpsten sollen 7 jüdische Wurzeln haben.

      Immer bedenken es gibt das Volk Israel und das Volk Juda/Juden.
      Das Volk Israel bekriegte Juda mehrfach – alles in diesem Blog auffindbar.

      Merkelwürdig ist doch, dass Deutsche nicht über Deutsche Geschichte nachdenken und schreiben dürfen. Juden- und DeutschenHass stoppen durch die Wahrheit.
      Besonders diese beiden Völker und alle Völker der Welt haben das Recht auf die Wahrheit,
      bevor ALLE Völker ausgelöscht sein werden…………

      MerkelHAFT : Viele der WeltKrieger und Bankster sind nicht vom Stamme Juda.
      Siehe die rituelle Ermordung von Prinzessin Diana eine Löwin von Juda in der UnterWelt
      von Paris (eine HauptStadt der babYlonischen MeroWinger)

      WAHRHEIT MACHT FREI

    • Am 27. November 1941, als die deutsche Offensive vor Moskau zwar zum Stehen gekommen war, die sowjetische Gegenoffensive aber noch nicht eingesetzt hatte, erklärte Hitler vor dem dänischen und dem kroatischen Außenminister:

      „Wenn das deutsche Volk einmal nicht mehr stark und opferbereit genug ist, sein eigenes Blut für seine Existenz einzusetzen, so soll es vergehen und […] vernichtet werden. Ich werde dem deutschen Volk keine Träne nachweinen.“

      https://vera-lengsfeld.de/2019/05/03/hitlers-letztes-programm-fuer-deutschland-war-der-volkstod/

      Leider ist Germanophobie auf MM unter den Kommentaren auch nicht fremd , Ossis/Wessis ist hier taeglich vereinzelt lebendig auf einer der niedrigsten kommunikativen Geistesebenen und wird durch die Mehrheit der Kommentatoren leider geduldet .

      Ich war viel unterwegs im Laufe der Lebensjahre und unter den Kontakten , ob in England , Frankreich , Russland , Ungarn , Weissrussland habe ich keine Germanophobie auf meiner Kommunikatiosebene festgestellt , ausser in Polen .

      Am offensten und ehrlichsten waren fuer mich die Kontakte in Weissrussland , Ukrainie und Russland , und dass nach zwei verheerenden Kriegen .

      Herr Mannheimer , vielen Dank fuer diesen ausserordentlichen mutigen Beitrag .
      Moegen sich viele Kommentatoren artikulieren mit persoenlichen Erlebnissen und weniger mit Beitraegen der Selbstdarstellung .

    • xyz
      Jeder Herrscher oder Mächtige muss mit der jüdischen Geldmafia zusammen arbeiten, ob er will oder nicht, denn schließlich haben diese die Geldhoheit. Auch ein Adolf Hitler war auf Finanzen angewiesen.
      Aber daraus abzuleiten, dass er mit den jüdischen Geldhaien gemeinsame Sache gemacht hat, ist völlig abwegig.

      • Adolf Hitler druckte sein privates ScheinGeld, wie alle RothSchilds
        eine FamilienTradition zum WeltKriegen.

        Der KriegsFührer Adolf Hitler bekam bei seiner ReichsBank (Die wahren Eigentümer wurden nie von Hitler enteignet-
        Die RothSchilds und WarBurgs konnten auf FührerAnweisung ihre gesamten Vermögen steuerfrei ins AusLand transferieren)
        vom ReichsBankFührer Hitler Kredite, welche auch zinsbelastet waren.
        Die Beweise seiner KriegsFinanzierung sind in diesem Blog hinterlegt.

        Auch die Mefo-Wechsel waren auf dem SchneeBallSystem der WechselReiterei aufgebaut-
        Den letzten fressen die Wölfe oder es kommt der totale ZusammenBruch um Schwindlers List zu verbergen.

        Hitlers Erbe waren Leichen- und SchuldenBerge welche nicht wie Hitler verschwunden sind.

        Es gibt zwei Methoden Völker/Länder zu unterjochen, durch Kriege und durch Schulden
        beide Varianten wurden bei den Deutschen Völkern angewandt.

        Merkelwürdig : ZentralBänkster Hitler, einer der reichsten Männer der Welt, legte seine privaten Milliarden in der sicheren TemplerSchweiz an.

        AchJa, nach meinem schlechten Gedächtnis gabs im HonigMann-Blog einen Hinweis, dass
        auch in den letzten KriegsMonaten noch Juden aus einem großen ArbeitsLager in die Schweiz
        überführt wurden – FreiKauf war möglich ?

      • @ Bild am SonnTag 09:45

        Hitler ging es in erste Linie darum, die Arbeitslosigkeit in Deutschland zu minimieren und unsere Wirtschaft wieder aufzubauen. Um dies zu erreichen, war er auch bereit, mit diesen Finanz-Verbrechern zusammen zu arbeiten. Im Leben ist man oft gezwungen, selbst mit dem Teufel Kompromisse zu schliessen.

    • -1.- Nochmal die Sache mit diesem „Amalek”:

      a) von Amalek gibt es nur Berichte im Alten Testament

      b) zum ersten Mal tritt er auf als hinterhältiger Angreifer auf das 12-Stämme-Volk der Israeliten bei seinem Zug durch die Wüsten

      d) ein zweites Mal hören wir von Amalek als Feind der Juden, als er gegen SAUL auftritt, dieser SAUL aber die amalekitischen Bedränger ‚schont’, worauf der Amalek-Anführer vom Propheten Samuel zerhackstückt wird

      e) ein drittes Mal taucht dieser(s) Amalek auf, als er/es gegen den Regenten DAVID antritt und von diesem vernichtend geschlagen wird.

      c) zum vierten Mal hören wir im Buch Esther; dort will Haman, ein eindeutiger Amalek-Abkömmling, alle Juden umbringen lassen.

      -2.- Wir können festhalten:

      Amalek will VERNICHTEN

      – das israelitische 12-Stämme-Volk

      – und später den (sichtbar übriggebliebenen) Stamm JUDAH. An den übrigen 10 Stämmen hatte der Teufel damals kein vorrangiges Interesse, weil diese ihren Gott schon länger verlassen hatten und mittlerweile fremden Göttern (Götzendienst) anbetend hinkrochen. Welchen Sinn die ganze Entwicklung bis dahin und auch für die Zukunft hatte im Ratschluß des Allmächtigen Gottes, das konnte der ‘schlaue’ Teufel nicht mal erahnen.

      Amalek hat also zuerst das 12-stämmige Volk mit Vernichtung bedroht und später den (noch sichtbaren) Stamm JUDAH.

      Grund:

      Das GESAMTVOLK ISRAEL war unter den Nachfolgern Davids GETEILT worden. NACH der TEILUNG Israels in ein NORDREICH (= 10 Stämme) und in ein SÜDREICH (= 2 Stämme, Judah und Benjamin/Manasse) wird das Nordreich (die 10 Stämme) nach Assyrien VERSCHLEPPT und kehrt nicht mehr zurück; später wird auch das Südreich nach Babylon DEPORTIERT. Teile der deportierten Judenschaft kehren nach 70 Jahren Verschleppung wieder in ihr Stammland zurück

      -3.- Wikipedia:

      ” In der jüdischen Überlieferung sind verschiedene Personen, die sich durch besondere Feindschaft gegenüber den Juden hervorgetan haben, dem Stamm Amalek zugeordnet worden. … Dazu zählen Adolf Hitler … (und) (d)ie Nationalsozialisten…” – Bei „jüdischer Überlieferung” sollten beim geneigten Leser ALLE Alarmglocken und -sirenen gleichzeitig schrillen. Bei denen steht ihre „Überlieferung” meilenweit ÜBER dem biblischen Text und kursiert gemeinhin unter „Talmud”. DER ist denen ‚heilig’, nicht so sehr der Grundtext.

      Und hier liegt der DENKFEHLER. – Obwohl, ist das überhaupt ein Denkfehler? Zumindest spricht Wikipedia von „jüdischer Überlieferung” und nicht vom biblischen Original. Dann müßte man eher reden von einem AUSLEGUNGSFEHLER.

      -4.- Der Rahmen, in den sich die Amalek-Sache einordnet, ist in Kurzfassung folgende:

      SATANAS will ja das von Gott JHWH „auserwählte” Volk umbringen, um die Macht Gott-JHWHs auf dem Erdland zu brechen und zu vernichten. Kein Volk, keine Macht. Der SATANAS meint wohl, wenn er ‚Gottes Volk’ vernichtet, dann ist JHWH macht-los. Darum geht es von Anbeginn an: Gott zu besiegen. Nun hat sich JHWH erst mal ‚nur’ dem Volk Israel (den Israeliten) OFFENBART. Die Erklärung dafür würde hier den Rahmen sprengen. Daß also ein von Gott ausgewähltes Volk nun von Seiner Existenz und Seinem Wesen WEISS, das ist dem SATANAS ein gewaltiges Problem. Denn dieses Wissen steht seinen Ränken, Listen, Lügen und Absichten im Wege. Seine Hoffnung, daß er die GANZE Menschheit unter seine Fuchtel kriegt, diese Hoffnung erfährt nun durch dieses Volk der Israeliten einen gewaltigen Dämpfer. Die Lösung aus diesem Dilemma ist für den SATANAS, dieses Wissen vom allmächtigen Gott dadurch auszulöschen, indem er die Träger dieses Wissens AUSROTTET. – Es geht hier somit weniger um einen ‚Denkfehler’ der Talmudisten, es geht vielmehr um eine TÄUSCHUNG unter Verwendung biblischer Tatsachen durch VERDREHUNG. Die Talmudisten setzen mal eben das biblisch bezeugte Schicksal Israels (= nicht der heutige sog. ‚Staat’) infolge „Amaleks” gleich mit den berechtigten Abwehrkämpfen der heutigen Völker gegen die ihre Weltbeherrschungspläne mittels Vernichtung und Versklavung und Entrechtung. Ja, ja, auch hier deutlich erkennbar die berühmt-berüchtigte ‚Opferrolle’, in die sich die Falsch-Juden immer ach so gerne hineinstilisieren.

      -5.- ABER:

      Will SATANAS die „Juden heute noch VERNICHTEN?

      Was ist mit den übrigen 10 Stämmen?

      GENAU! Die Geschichte hat sich schon längst GEDREHT. Und das seit der Anpfahlung JaHuSchuaHs (‚Jesus’), dem MESSIAS. Seitdem offenbarte sich JHWH (JaHuWaH) in Seinem Sohn als RETTER der Menschheit, ob die das will oder nicht – „Es ist vollbracht!” Und diese über das AT hinausgehende Offenbarung (ob wohl schon im AT verkündigt und PROPHEZEIT).

      Wurde nun nach Golgatha dem v.a. in Europa VERSTREUTEN Teil des Volkes Gottes, d.i. den scheinbar ‚verlorenen’ 10 Stämmen zuteil. Und das sind die sog. „christlichen Nationen” Europas, Amerikas und Australiens.

      Und was sehen wir heute? Wir sehen den flammenden, hemmungslosen Zorn des SATANAS gegen die CHRISTENHEIT. – Und gegen die „Juden”? In Maßen, sofern sie sich noch nicht vom AT-Glauben abgewendet haben. Die Drängnis gegen die heutige Judenheit resultiert v.a. aus dem Abwehrkampf der von den Falsch-(Pseudo-)Juden bedrängten christlichen Völker und Nationen. Von wegen „Amalek”, wie der gebetsmühlenartig von den Talmudisten zelebriert wird. Dieses Amalek ist wieder „auferstanden” im Talmud-Judentum. Der Satanismus feiert fröhliche Urständ im Falsch-Judentum und ist legendär: Kabbalismus, Talmudismus, schwarze Magie, Bnai Brith (s. BRITannien; Churchill u.v.a.), Weltbeherrschungsphantasien, Hass gegen die WAHRHEIT, v.a. in der Form des Christus-Hasses („Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.” – Joh. 14,6). Ich denke auch an das Christus-Wort: „die Wahrheit wird euch frei machen”, und was haßt der SATANAS am meisten? Richtig – die WAHRHEIT, wie wir Patrioten das tagtäglich am eigen Leib spüren (hören) können.

      Allen Freunden ein besinnliches Wochenende und mit

      LG

      MIT GOTT FÜR VOLK UND VATERLAND!

    • (vllt. doppelt gemoppelt, aber ich glaube, ich habe den comm. erst im offline-Modus weggeschickt. Deshalb Versuch #2)

      ××××××

      -1.- Nochmal die Sache mit diesem „Amalek”:

      a) von Amalek gibt es nur Berichte im Alten Testament

      b) zum ersten Mal tritt er auf als hinterhältiger Angreifer auf das 12-Stämme-Volk der Israeliten bei seinem Zug durch die Wüsten

      d) ein zweites Mal hören wir von Amalek als Feind der Juden, als er gegen SAUL auftritt, dieser SAUL aber die amalekitischen Bedränger ‚schont’, worauf der Amalek-Anführer vom Propheten Samuel zerhackstückt wird

      e) ein drittes Mal taucht dieser(s) Amalek auf, als er/es gegen den Regenten DAVID antritt und von diesem vernichtend geschlagen wird.

      c) zum vierten Mal hören wir im Buch Esther; dort will Haman, ein eindeutiger Amalek-Abkömmling, alle Juden umbringen lassen.

      -2.- Wir können festhalten:

      Amalek will VERNICHTEN

      – das israelitische 12-Stämme-Volk

      – und später den (sichtbar übriggebliebenen) Stamm JUDAH. An den übrigen 10 Stämmen hatte der Teufel damals kein vorrangiges Interesse, weil diese ihren Gott schon länger verlassen hatten und mittlerweile fremden Göttern (Götzendienst) anbetend hinkrochen. Welchen Sinn die ganze Entwicklung bis dahin und auch für die Zukunft hatte im Ratschluß des Allmächtigen Gottes, das konnte der ‘schlaue’ Teufel nicht mal erahnen.

      Amalek hat also zuerst das 12-stämmige Volk mit Vernichtung bedroht und später den (noch sichtbaren) Stamm JUDAH.

      Grund:

      Das GESAMTVOLK ISRAEL war unter den Nachfolgern Davids GETEILT worden. NACH der TEILUNG Israels in ein NORDREICH (= 10 Stämme) und in ein SÜDREICH (= 2 Stämme, Judah und Benjamin/Manasse) wird das Nordreich (die 10 Stämme) nach Assyrien VERSCHLEPPT und kehrt nicht mehr zurück; später wird auch das Südreich nach Babylon DEPORTIERT. Teile der deportierten Judenschaft kehren nach 70 Jahren Verschleppung wieder in ihr Stammland zurück

      -3.- Wikipedia:

      ” In der jüdischen Überlieferung sind verschiedene Personen, die sich durch besondere Feindschaft gegenüber den Juden hervorgetan haben, dem Stamm Amalek zugeordnet worden. … Dazu zählen Adolf Hitler … (und) (d)ie Nationalsozialisten…” – Bei „jüdischer Überlieferung” sollten beim geneigten Leser ALLE Alarmglocken und -sirenen gleichzeitig schrillen. Bei denen steht ihre „Überlieferung” meilenweit ÜBER dem biblischen Text und kursiert gemeinhin unter „Talmud”. DER ist denen ‚heilig’, nicht so sehr der Grundtext.

      Und hier liegt der DENKFEHLER. – Obwohl, ist das überhaupt ein Denkfehler? Zumindest spricht Wikipedia von „jüdischer Überlieferung” und nicht vom biblischen Original. Dann müßte man eher reden von einem AUSLEGUNGSFEHLER.

      -4.- Der Rahmen, in den sich die Amalek-Sache einordnet, ist in Kurzfassung folgende:

      SATANAS will ja das von Gott JHWH „auserwählte” Volk umbringen, um die Macht Gott-JHWHs auf dem Erdland zu brechen und zu vernichten. Kein Volk, keine Macht. Der SATANAS meint wohl, wenn er ‚Gottes Volk’ vernichtet, dann ist JHWH macht-los. Darum geht es von Anbeginn an: Gott zu besiegen. Nun hat sich JHWH erst mal ‚nur’ dem Volk Israel (den Israeliten) OFFENBART. Die Erklärung dafür würde hier den Rahmen sprengen. Daß also ein von Gott ausgewähltes Volk nun von Seiner Existenz und Seinem Wesen WEISS, das ist dem SATANAS ein gewaltiges Problem. Denn dieses Wissen steht seinen Ränken, Listen, Lügen und Absichten im Wege. Seine Hoffnung, daß er die GANZE Menschheit unter seine Fuchtel kriegt, diese Hoffnung erfährt nun durch dieses Volk der Israeliten einen gewaltigen Dämpfer. Die Lösung aus diesem Dilemma ist für den SATANAS, dieses Wissen vom allmächtigen Gott dadurch auszulöschen, indem er die Träger dieses Wissens AUSROTTET. – Es geht hier somit weniger um einen ‚Denkfehler’ der Talmudisten, es geht vielmehr um eine TÄUSCHUNG unter Verwendung biblischer Tatsachen durch VERDREHUNG. Die Talmudisten setzen mal eben das biblisch bezeugte Schicksal Israels (= nicht der heutige sog. ‚Staat’) infolge „Amaleks” gleich mit den berechtigten Abwehrkämpfen der heutigen Völker gegen die ihre Weltbeherrschungspläne mittels Vernichtung und Versklavung und Entrechtung. Ja, ja, auch hier deutlich erkennbar die berühmt-berüchtigte ‚Opferrolle’, in die sich die Falsch-Juden immer ach so gerne hineinstilisieren.

      -5.- ABER:

      Will SATANAS die „Juden heute noch VERNICHTEN?

      Was ist mit den übrigen 10 Stämmen?

      GENAU! Die Geschichte hat sich schon längst GEDREHT. Und das seit der Anpfahlung JaHuSchuaHs (‚Jesus’), dem MESSIAS. Seitdem offenbarte sich JHWH (JaHuWaH) in Seinem Sohn als RETTER der Menschheit, ob die das will oder nicht – „Es ist vollbracht!” Und diese über das AT hinausgehende Offenbarung (ob wohl schon im AT verkündigt und PROPHEZEIT).

      Wurde nun nach Golgatha dem v.a. in Europa VERSTREUTEN Teil des Volkes Gottes, d.i. den scheinbar ‚verlorenen’ 10 Stämmen zuteil. Und das sind die sog. „christlichen Nationen” Europas, Amerikas und Australiens.

      Und was sehen wir heute? Wir sehen den flammenden, hemmungslosen Zorn des SATANAS gegen die CHRISTENHEIT. – Und gegen die „Juden”? In Maßen, sofern sie sich noch nicht vom AT-Glauben abgewendet haben. Die Drängnis gegen die heutige Judenheit resultiert v.a. aus dem Abwehrkampf der von den Falsch-(Pseudo-)Juden bedrängten christlichen Völker und Nationen. Von wegen „Amalek”, wie der gebetsmühlenartig von den Talmudisten zelebriert wird. Dieses Amalek ist wieder „auferstanden” im Talmud-Judentum. Der Satanismus feiert fröhliche Urständ im Falsch-Judentum und ist legendär: Kabbalismus, Talmudismus, schwarze Magie, Bnai Brith (s. BRITannien; Churchill u.v.a.), Weltbeherrschungsphantasien, Hass gegen die WAHRHEIT, v.a. in der Form des Christus-Hasses („Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.” – Joh. 14,6). Ich denke auch an das Christus-Wort: „die Wahrheit wird euch frei machen”, und was haßt der SATANAS am meisten? Richtig – die WAHRHEIT, wie wir Patrioten das tagtäglich am eigen Leib spüren (hören) können.

      Allen Freunden ein besinnliches Wochenende und mit

      LG

      MIT GOTT FÜR VOLK UND VATERLAND!

  9. Goethe war genial und war ein EinGeweihter Illuminat der seine Seele verkaufte
    und sie Zeit seines Lebens zurückkaufen wollte.

    Goethe, WeisHaupt, RothSchild und Frank dürften einen illuminaten-ThinkTank gebildet haben.

    http://lh4.ggpht.com/_6UwGwE5SPNM/S6oZVB6lSvI/AAAAAAAANnU/Z4I-o4FGdQI/s512/Immuninaten2.jpg
    https://i.ytimg.com/vi/7nU8iZYrwuY/hqdefault.jpg

    Die Tatsache, daß wir Deutschen zu den bestgehaßten Völkern der Weltgeschichte gehören,”

    Das Deutsche Volk war/ist das einzige Volk der WeltGeschichte, welches es zur WeltMacht brachte
    nur durch Fleiß und Schweiß und ohne Raub- und PlünderKriege. Das Deutsche KaiserReich
    hatte auch ein ehrliches Goldgedecktes GeldSystem welches den ScheinGeldEigentümern im Wege
    zur WeltLeitWährung und damit zur WeltHerrschaft war. $aurons Heere rüsteten sich umd die
    Deutschen Völker 1914 zu überfallen.
    Das Deutsche KaiserReich stieß VampirEngelLand vom Thron des WeltHandelsFührers 1914
    $ie konnten nur kriegerisch die Konkurrenz der Deutschen beseitigen.

    MerkelwürdigerWeise waren 1914 auch die Deutschen und Österreichischen Staats- und KriegsKassen und das BankenSystem unter der Kontrolle von RothSchild &Friends. Die RothSchilds waren sogar Konsule von Österreich und von deutschen Staaten welche mit dem KriegsAusbruch erloschen…………

  10. Deutschenhass ! Natürlich haben die Deutschen als Volk keine Chance diese Lügen und Lügner bloßzustellen! Die Deutschen haben keine Medien mehr, weder Zeitungen noch TV!
    Wahrheit gibt es auf Michael Mannheimer Blog ungefiltert, und paar anderen Blogs Ansatzweise!
    Mit der Aufklärung global sind die jüdischen Wahrheits Verdreher wohl in Südamerika an ihre Grenzen gestoßen! Fragte mich letztens ein Paraguayer ich wär doch Alemann was ich bejahte! Darauf meinte er ob ich Adolf Hitler kennen würde?
    Ich antwortete wahrheitsgemäß nicht persönlich! Er hielt noch den Daumen hoch und sagte Bueno ( Super oder Gut) !
    Unabhängig davon das ich wohl alles Andere bin was man Hitler Verehrer nennt!
    Erstaunt es einen trotzdem was so für Wissen rumgeistert! Hab es dabei belassen!
    Und einen schönen Tag gewünscht! Deutsche sind hier nicht generell unbeliebt!

    • Exildeutscher:

      Ja, man ist immer wieder erstaunt, was da alles für so ein “Wissen” herumgeistert.

    • Werter Exildeutscher.
      Gut erkannt, es ist die Medienmacht, die die Deutschen und auch die meisten anderen Staaten längst nichtmehr innehaben!

      Ebenso die deutschhassende Filmindustrie, speziell Hollywood. Das was in BRD zu astronomisch hohen Kosten an politisch korrekter Peinlichkeit produziert wird, verdient oft nichtmals den Begriff: Mist!

      Ansonsten, wegen Deutschenhass, da hassen sich scheinbar am meisten die Deutschen untereinander, speziell die rot grünen Idioten ihr eigenes Volk! Im Ausland, bei der normalen Bevölkerung genießen wir überwiegend einen exzellenten Ruf!

      Ich bin doch ziemlich auf der Welt rumgekommen, ich hatte nie irgendwo Schwierigkeiten, weder in Afrika, noch Australien, Frankreich, England, USA, Venezuela, Brasilien, Paraguay, USA und vielen mehr.

      Ich habe auch viel mit Ausländern in der Firma zusammengearbeitet und war oft auch in UK in der Werft und bei Kursen. Nirgends wurde ich irgendwie angefeindet, meistens empfing einen offene Sympathie.

      Scheinbar besteht in Wirklichkeit die Feindschaft gegen Deutschland nur ausgehend von der ausländischen aristokratischen jüdisch kontrollierten Elite.

      Ich sehe das Deutschenhassertum als Neidfaktor der Leute mit den langen Nasen und zwei linken Händen…

      lg.

      • @ MSC

        Mir ging’s ganz ähnlich wie Ihnen: Auf HASS gegen mich als Deutschen bin ich nur selten gestoßen, selbst bei meinen zahlreichen Reisen im Ostblock kurz nach Kriegsende, als die Ruinen quasi noch rauchten – im Gegenteil.

        Das ALLERSCHLIMMSTE, was man einem Volk antun kann, ist ja auch nicht einfach HASS – das ALLERSCHLIMMSTE, was man ihm antun kann, ist, wenn man es aus Hass einem VÖLKERMORD unterwirft und ihm dabei alle Möglichkeiten, insbesondere auch die Meinungsfreiheit RAUBT, um sich gegen Mord, Haß und Kriegslügen VERTEIDIGEN zu können!

        Deutsche sollen das “einzigartig” SCHLIMME Verbrechen der Weltgeschichte begangen haben – seit 1979 als “Der Holocaust” propagiert (vorher unter anderem Namen) , wobei es ihnen VERBOTEN ist, die “Offenkundigkeit” dieser “Einzigartigkeit” zu bezweifeln und sich gegen diesen Vorwurf zu VERTEIDIGEN!

        Das hat noch NIEMAND mit uns gemacht. Man will uns als Deutsche KONDITIONIEREN wie einen “Pawlowschen Hund”, indem man unsere Gedanken KONTROLLIEREN und über unser Leben VERFÜGEN will, exakt so, wie man im Mittelalter den Leibeigenen bei Strafandrohung vorschrieb, was sie zu glauben haben.

        “Offenbar sind die Deutschen für die Handhabung von Tricks der psychologischen Kriegführung nicht disponiert” – so einer der wichtigsten Sätze aus obigem Artikel:

        Das wichtigste Mittel der psychologischen Kriegführung des Organisierten Judentums gegen uns Deutsche ist neben der erwähnten “HOLOCAUST-KEULE” der Begriff “ANTISEMITISMUS”, das Makow in diesem Artikel herausgearbeitet hat, der zum besten gehört, was ich jemals dazu gelesen habe:

        https://henrymakow.com/deutsche/2015/02/20/antisemitismus-die-goyim-reagieren-wie-pawlosche-hunde/

        Vom Hass der ANDEREN auf uns zu unterscheiden ist ferner ein noch nie dagewesener SELBST-HASS, der der jungen Generation eingeimpft wird (“Nie wieder Deutschland”; “Ich liebe den Volkstod” usw.), also ebenfalls fremdinduziert und Teil der psychologischen Kriegsführung gegen unser Volk ist.

        Die Wurzeln dieses Verfaulungsprozesses liegen bereits in einem Fehler der deutschen Staatsführung im 1. Weltkrieg, als nicht erkannt wurde, daß die KRIEGS-PROPAGANDA genauso wichtig ist wie der KRIEG selbst. Schließlich geht es dabei immer auch um “SCHULD”-Zuweisung und damit um die ökonomische Vernichtung des Gegners durch “Reparationen”! Die Deutschen haben mit ihrer zwischen Gutmütigkeit und Überheblichkeit schwankenden Mentalität schlicht Arthur PONSONBYS “10 Regeln der Kriegs-Propaganda” übersehen und sind seither in der DEFENSIVE:

        https://de.metapedia.org/wiki/Kriegspropaganda

        Der Krieg ist erst gewonnen, wenn auch der PROPAGANDA-KRIEG gewonnen ist – und sei es durch die abartigsten “Propaganda-Lügen” über den Feind. Deshalb ist der vor 100 Jahren begonnene VERNICHTUNGS-KRIEG gegen unser Volk auch immer noch nicht zu Ende, sondern wird erbarmungslos mit äußerster Heimtücke und Verlogenheit vom FEIND und seinem Marionetten-Regime, das sich “Deutsche Bundesregierung” nennt, fortgeführt, bis zur TOTALEN VERNICHTUNG unseres Volks.

      • Vollste Zustimmung!

        Ich lebe mittlerweile im Exil in Asien, und bemerke, dass man uns Deutsche bestaunt! U. a. wegen der Ingenieurskunst.

        Ich schreibe gleich unten etwas dazu.

    • Exildeutscher sagt:
      6. Mai 2019 um 19:11 Uhr
      Paraguayer
      Deutsche sind hier nicht generell unbeliebt!
      Wir müssen reden???

      • @ Werter filzlatsche: Wenn Sie Herrn Mannheimer Bitten, wird er ihnen eine Möglichkeit aufzeigen wie ich zu erreichen bin! Beste Grüße Exildeutscher

      • Exildeutscher sagt:
        7. Mai 2019 um 07:02 Uhr

        @ Werter filzlatsche:

        Recht Herzlichen Dank für ihr Angebot.
        Einen richtigen Insider der auch noch hier
        bei Herr Mannheimer mit der richtigen Einstellung
        schreibt, den kann ich brauchen.
        Zuvorderst geht es mir um Erfahrungen.
        Danke bis Filzlatsche sich meldet.

  11. Dieser Deutschenhass wurde vom damaligen Präsidenten der USA Roosevelt zur amerikanischen „Staatsräson“ erhoben,
    Er lebt fort eine Zweitausfertigung und Bestätigung im links-grünen Deutschenhass unserer
    Tage durch Linke und Grüne.
    Es ist offensichtlich und durch Dokumente bewiesen,dass es sich dabei um eine gezielte, aber verdeckt
    gehandhabte psychologische Kriegsführung gegen die Deutschen handelt.

    Der Umerziehungsgedanke spielte auch damals bei der Potsdamer Konferenz eine Rolle
    .
    Der Stellvertretende US-Außenminister Archibald McLeesh, sagte dort, es müsse das Ziel der
    Umerziehung sein, den Charakter und die Mentalität der deutschen Nation zu verändern,
    so dass Deutschland schließlich ein Leben ohne Überwachung gestattet werden könne.

    Dafür sei eine Behandlung der Deutschen notwendig, die man mit der eines Kriminellen in
    einer modernen Strafanstalt vergleichen könne. „Wir werden die gesamte deutsche
    Tradition auslöschen.“ Man müsse einen Prozess in Gang setzen, an dessen Ende die
    deutsche „Seif Reeducation“ stehen müsse.

    Die Hauptforderung der Psychologischen Kriegführung sollte verwirklicht werden: Das (deutsche) Volk von seiner Führung zu trennen.

    Für alle Zeitungen wie auch beim Rundfunk galt der Grundsatz, dass jeder
    Journalist ein Umerzieher zu sein hat.

    Befolgte er das nicht, lief er Gefahr, seine Stellung zu verlieren.
    Nicht zuletzt das erklärte und erklärt heute die Linientreue von Verlegern und Redakteuren.

    „Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger Eingang gefunden hat in die
    Geschichtsbücherder Besiegten und von der nachfolgenden Generation auch geglaubt
    wird, kann die Umerziehung als wirklich gelungen angesehen werden“,

    so Walter Lippmann, 1889-1974, jüdisch-amerikanischer Publizist und Chefredakteur der
    New York World, zit. in: Hellmut Diwald, Geschichte der Deutschen, Propyläen: Frankfurt,
    1978, S. 9810, 11, 12.

    Unsere politischen und kulturellen „Führer“ sind die Komplizen in einem Komplott, um die menschliche Gesellschaft umzugestalten, damit sie der globalen Finanzelite als Sklaven dienen kann.

    Die Lügen über Kriege, Terrorismus, Wirtschaftskrisen, Klimawandel, Energieknappheit usw. auf der einen Seite, und die Medienmanipulation, Unterhaltung, Modetrends und andere Propaganda auf der anderen, werden benutzt um Schritt für Schritt den Orwellschen Polizeistaat einzuführen.

    Zitat vom NWO Anhänger und Globalisierungs- Fanatiker
    Thomas Barnett:

    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der
    Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel
    einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in
    Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der
    dritten Welt aufgenommen werden.
    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem
    durchschnittlichen IQ von 90 zu dumm zu Begreifen,
    aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”
    “Jawohl, ich nehme die Vernunftwidrigen Argumente
    unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie
    Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten,
    fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten).”

    Wir haben Krieg das sollte sich jeder bewusst werden.
    Das deutsche Volk kämpft um,s überleben;

  12. ²„Das Schicksal wird sie schlagen, weil die sich selbst verrieten und nicht sein wollten, was sie sind.”

    DAS trifft es wohl ins Mark – denn vermag ich noch irgendwo verstehen, dass andere aus welchem irren Grunde heraus die Deutschen hassen, aber ihren offenbar abgrundtiefen Selbsthass – den kann ich einfach nicht verstehen und nicht nachempfinden und er kann nicht nur aus dem 2. WK heraus entstanden sein – vielmehr scheint er eine deutsche Wesensart zu sein – worauf auch immer er beruht.

    Ich wüsste kein Volk der Erde, dass sich selbst hasst – nur den Deutschen scheint dieses eigen zu sein, dass er/sie eine/r des/der anderen FeindIn ist und seine eigenen Landsleute und damit sich selbst verrät.

    • Nylama

      Erst wollten Sie die Mauer wieder aufbauen und nun dieser Kommentar ?

      Wie schreiben Sie :

      Ich wüsste kein Volk der Erde, dass sich selbst hasst – nur den Deutschen scheint dieses eigen zu sein, dass er/sie eine/r des/der anderen FeindIn ist und seine eigenen Landsleute und damit sich selbst verrät.
      ………………………………………

      Vielen Dank fuer Ihre Selbsterkenntnis !

      • @achaimes

        Ach achaimes, wenn Sie doch nur verstehen würden, was ich so meine – aber das ist halt so mit der Kommunikation – sie ist oftmals eine Quelle von Missverständnissen und nicht immer sprechen zwei dieselbe Sprache, obwohl sie in derselben Muttersprache sprechen.

        Ich jedenfalls hasse mich und meine Landsleute nicht, wenn Sie das meinen – aber ich weiß wirklich nicht, was Ihr Kommentar soll – da müssen Sie in der Tat etwas missverstanden haben, was ja bei Ihnen hinsichtlich meiner Kommentare öfters vorkommt.

        Allerdings gibt es schon Landsleute, die ich aufgrund ihres Verhaltens schlichtweg nicht ausstehen kann – das hat dann aber mit deren fiesem Verhalten mir gegenüber zu tun.

    • Was will der eigentlich ?
      Der tut ja gerade so als hätten wir die Mauer gebaut.
      Wer war das gleich nochmal, Herr archidingsbums ?
      … zapperlot, stimmt ja, das waren die RUSSEN, nicht wahr !

      Wenn wir die Mauer wieder aufbauen wollen, dann hat das seine Gründe.
      Aber deren Ursachen, finden Sie woanders – falls Sie sich die Mühe machen wollten … könnten … dürften …, Herr … na ja, Schwamm drüber … Hopfen und Malz verloren.

  13. EU-Wahl: Orbán will Weber nicht mehr als Kommissionchef

    Die EU-Wahlen stehen vor der Tür und da wartet der ungarische Premier Vikor Orbán mit einer echten „Bombe“ auf: Er entzieht dem Kandidaten der Europäischen Volkspartei EVP, Manfred Weber, seine Unterstützung.

    – Italiens Vize-Premier Matteo Salvini: Linke würden „ein islamisches Kalifat in Europa“ schaffen
    – Neumünster: Bürgermeister fastet mit Muslimen
    – Afrikaner entdecken Zypern als Einfallstor nach Europa
    » » » https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

    • @Harald Schröder

      Gut, Herr Orban, sehr gut. – Mögen alle guten Mächte und Kräfte des Alls und der Erde diesen Manfred Weber in politische AUS und die Bedeutungslosigkeit verfrachten und einen auf-rechten alternativen/konservativen EU-Kommissionspräsidenten in dieses Amt setzen, der auch für Deutschland gut ist.

      • @ Nylama

        Ja, Viktor Orban macht das richtig. Dieser EU-Fanatiker Weber gehört abgesetzt.

        Wie vorher bei ntv-news-ticker zu lesen war, machen Edeka und Ikea nun auch Werbung zur EU-Wahl. Es ist wirklich nicht mehr zu fassen. Jetzt machen Lebensmittelmärkte auch schon Politik.

      • @Maria S.

        Tja – Ikea gehört ja auch zum Vorzeige-Bunt-Land “Schweden”, der gedachten Blaupause für die gesamte EU bzw. Gesamteuropa und inwieweit dann EDEKA wiederum da konzernmäßig/aktienmäßig mit verbandelt ist, das kann man nur vermuten.

        Dass deren Vorstellung von BUNT allerdings in Wahrheit zumindest für die Mädchen tief-burka-nikab-einheits-schwarz ist, das wollen sie irgendwie nicht wahrhaben – aber auch die muslimischen Männer laufen vorzugsweise in typischer schwarz-weißer Anzugkombi nach M…a-Art durch die Gegend – passend zu ihren ebenfalls vorzugsweise schwarzen oder inzwischen auch mal weißen M…a-Karossen.

        ich weiß wirklich nicht, wer all diesen Wahnsinnigen was ins Gehirn gesch.ssen hat.

  14. DIE KRIEGSERKLÄRUNG DER JUDENHEIT AN DEUTSCHLAND:
    “Wenn man bedenkt, daß ein Gastvolk in aller Welt gegen das gastgebende Volk hetzt, darüber hinaus gegenüber dem gastgebenden Staat sogar zum Kriege aufruft, diesen Krieg zustandebringt und darin alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel zur Vernichtung seines Wirtsvolkes einsetzt, dann kann man von dem Gedanken nicht loskommen, daß das wohl das tollste und ungeheuerlichste Schauspiel sein muß’, was in Gottes freier Natur je geboten wurde.

    Jede Schärfe der in Deutschland dagegen ausgelösten Reaktion gegen das jüdische Verhalten und politische Vorgeben kann dadurch erklärt werden.”
    (Scronn, General Psychologus, S. 47)

    Der verhängnisvolle Wendepunkt in der Geschichte der deutschen Judenpolitik war die Kriegserklärung der Judenheit an Deutschland und die gleichzeitig damit einsetzende maß- und hemmungslose Kriegsvernichtungshetze und Greuellügenpropaganda gegen Deutschland und das deutsche Volk.

    Das Weltjudentum erließ mehrfach formelle Kriegserklärungen gegen Deutschland. Seine offiziellen Vertreter und Führer sagten Deutschland offen den schärfsten Kampf an.
    Die erste offizielle Kriegserklärung gab der Präsident der jüdischen Weltliga, Bernat Lecache, schon 1932 in Paris ab:
    “Deutschland ist unser Staatsfeind Nummer eins. Es ist unsere Sache, ihm erbarmungslos den Krieg zu erklären.”

    Dazu schrieb in diesen Jahren “The Jewish Daily Bulletin” (27. Juli 1935):
    “Es gibt nur eine Macht, die wirklich zählt, das ist die Macht des politischen Druckes. Wir Juden sind die mächtigste Nation auf der Welt, weil wir die Macht besitzen und anzuwenden verstehen.«
    (Wladimir Jakotinsky)

    Am 24. 3. 1933 brachte der “Daily Express” folgende Erklärung der Judenheit:
    “Das israelische Volk der ganzen Welt erklärt Deutschland wirtschaftlich und finanziell den Krieg. Vierzehn Millionen Juden stehen wie ein Mann zusammen, um Deutschland den Krieg zu erklären. Der jüdische Großhändler wird sein Haus verlassen, der Bankier seine Börse, der Kaufmann sein Geschäft und der Bettler seine Elendhütte, um sich in einen heiligen Krieg gegen die Leute Hitlers zusammenzuschließen.”

    Die nächste offizielle Kriegserklärung erfolgte im August 1933 durch Samuel Untermayer. Untermayer war im Juli 1933 in Amsterdam zum Präsidenten der “International Jewish Federation to combat the Hitlerite Oppression of Jewish”, also zum Präsidenten der internationalen jüdischen Föderation. zur Bekämpfung Hitlers erwählt worden. Die Kriegserklärung war durch die “New York Times” vorn 7. August 1933 in der Welt verbreitet worden.

    Diese Erklärung nannte den Krieg gegen Deutschland, der nun beschlossen sei, einen heiligen Krieg. Dieser Krieg müsse gegen Deutschland bis zu dessen Ende, bis zu dessen Vernichtung, geführt werden.

    Im Jänner 1934 (18 Monate vor Verkündung der Nürnberger Gesetze im Jahre 1935) veröffentlichte Rabbiner Wladimir Jabotinsky, der Gründer der zionistischen Organisation “Irgun” im “Mascha Rjetsch” folgende Erklärung:
    “Seit Monaten wird der Kampf gegen Deutschland von jeder jüdischen Gemeinde, auf jeder Konferenz, aus jedem Kongreß, in allen Gewerkschaften und von jedem einzelnen Juden auf der ganzen Welt geführt. Wir werden einen geistigen und materiellen Krieg der ganzen Welt entfachen…

    Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist kollektiv und individuell eine Gefahr für uns Juden.”

    Damals hatte Deutschland ca. 80 Millionen Einwohner, davon waren gerade mal 460.000 Juden. Obwohl der Bevölkerungsanteil der Juden bei gerade mal einem halben Prozent lag, beherrschten sie die Presse, das Finanzwesen und große Teile der Wirtschaft [4]. Als Antwort auf den Versuch der Deutschen, den ungeheueren Einfluß der Juden in Kultur, Wirtschaft, Finanzwesen und Presse einzudämmen, organisierte das Weltjudentum im Juli 1933 eine Konferenz in Amsterdam. Hier stellten sie Deutschland ein Ultimatum, in welchem sie verlangten, Hitler müsse als Reichskanzler abgesetzt werden.
    http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html

    “… unsere jüdischen Interessen verlangen eine definitive und totale Vernichtung Deutschlands; das gesamte deutsche Volk ist eine Bedrohung für uns.”
    (Januar 1934, Zionistenführer Wladimir Jabotinsky in Mascha Rjetsch)

    “… Hitler will zwar keinen Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden. Nicht dieses Jahr, oder nächstes, aber später.”
    (Der Jude Emil Ludwig in Les Annales, Juni 1934)

    “… einige nennen es Marxismus (Bolschewismus), ich nenne es Judaismus.”
    (Rabbi Steven Wise am 5. Mai 1935)

    “… die Zukunft der jüdischen Rasse liegt im internationalen Kommunismus.”
    (Georg Marlen, in “Stalin oder Trotzky”, S.414, NY 1937)

    “… Deutschland ist der größte Feind des Judaismus und muss mit tödlichem Hass verfolgt werden. Unser Ziel ist daher eine gnadenlose Kampagne gegen alle Deutschen, eine komplette Vernichtung dieser Nation und eine Wirtschaftsblockade gegen jeden Deutschen, deren Frauen und Kinder.”
    (der jüdische Professor Kulischer, Oktober 1937)

    “… ich hoffe, jeder Deutscher, westlich des Rheins und wo immer wir auch attackieren, wird vernichtet.”
    (R.F. Keeling, 1939)

    “Die Amerikaner und das Weltjudentum haben mich in den Krieg getrieben.”
    (3. September 1939 nach der Kriegserklärung an Deutschland; Der britische Premier Neville Chamberlain beklagt sich beim US-Botschafter Joseph Kennedy in London)

    “… citizen of a nation (Israel?) at war with Germany”
    (Am 5. Sept. 1939 wurde die Kriegserklärung durch Chaim Weizman in der Zeitung “The Jewish Chronicle” wiederholt)

    “Millionen von Juden in Amerika, England, Frankreich, Afrika, Palästina sind entschlossen, den Ausrottungskrieg gegen Deutschland zu tragen, bis zur totalen Vernichtung.”
    (Schrieb am 13. Sept 1939 das Zentralblatt der Juden in Holland)

    “Der jüdische Weltkongress befindet sich seit sieben Jahren ununterbrochen im Krieg gegen Deutschland.”
    (Schrieb im TORONTO EVENING TELEGRAM am 26.2.1940 der Jude Maurice Perlzweig)

    “Wir sind mit Hitler im Krieg vom ersten Tag seiner Machtergreifung.”
    (8. Mai 1940; Der Jewish Chronicle/London)

    “… wir werden Deutschland zu Tode hungern. Wir werden ihre Städte zerstören, ihre Ernten und ihre Wälder vernichten.”
    (16. Mai 1940, der Jude Winston Churchill in einem Brief an Paul Reynaud)

    “Dieser Krieg ist ein englischer Krieg und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands. Der kommende Friedensvertrag (Anm.: Bis jetzt ausständig) muss weitaus härter und mitleidloser werden als Versaille. Wir dürfen keinen Unterschied machen zwischen Hitler und dem deutschen Volk.”
    (Am 25.4.1940 ergänzt der Jude Duff Cooper die Erklärung des Juden Winston Churchill)

    “Dieser Krieg ist unser Geschäft!”
    (Schrieb im Juni 1940 der Rabbiner Stephen Wise)

    “…. jüdische Ansprüche auf Entschädigungen müssen auf der Anerkennung der Tatsache beruhen, dass die Juden einer seit 1933 (!) mit Deutschland im Krieg befindlichen Nation angehören.”
    (Am 27. Oktober 1944 wurde den Alliierten diese Resolution verschiedener jüdischer Verbandsorganisationen vorgelegt)

    “… die einzigen guten Deutschen sind die toten Deutschen; lasst jetzt die Bomben auf Deutschland regnen.”
    (1942, der Jude Lord Vansittart, Apostel des Hasses, in “Neuf mois au gouvernment” – La Table Ronde, 1948)

    “…. der zweite Weltkrieg dient zur Verteidigung des fundamentalistischen Judaismus.”
    (8. Oktober 1942. Chicago Sentinel, Rabbi Felix Mendelsohn)

    “Während der Besatzung Deutschlands muss die Einwanderung und Ansiedelung von Ausländern, insbesonders ausländischen Männern der Dritten Welt, in die deutschen Staaten gefördert werden.”
    (Dies schrieb im Jahre 1943 (!) der jüdische Harvard Professor Ernest Hooton)…seit 2015 ist der Plan durch die Jüdin Kasmiercak in Vollgas Stellung!!!

    • @Mike H.

      “Der verhängnisvolle Wendepunkt in der Geschichte der deutschen Judenpolitik war die Kriegserklärung der Judenheit an Deutschland und die gleichzeitig damit einsetzende maß- und hemmungslose Kriegsvernichtungshetze und Greuellügenpropaganda gegen Deutschland und das deutsche Volk.”

      Das ist falsch.
      Es gab nie eine Kriegserklärung der Judenheit, sondern es gab eine finanzielle Elite, die Besitzer von Zeitungen waren, die schrieben, dass die Judenheit den Deutschen den Krieg erklärt haben. Das ist ein himmelweiter Unterschied.
      Man wollte die gesamte Judenheit als Hauptaggressor hinstellen, um sie als Schutzschild für sich selbst zu benutzen.
      So lenkte diese Elite von sich ab und die Gegenaggression traf nicht sie, sondern das jüdische Volk.
      Damit schlugen sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie hetzten zwei friedfertige, leistungstarke, einflussreiche Gruppierungen aufeinander und das ist ihnen bis heute gut gelungen.
      Im Übrigen sind auch die Juden nicht durch Krieg und Plünderung zu ihrem Reichtum gekommen, sondern durch ihren Handel und ihre Zinsen. Das ist, im Fall der Zinsen nicht ganz so ehrenhaft wie tatsächliche Arbeit, aber ihnen blieb aufgrund dessen, dass sie lange Zeit kein Handwerk ausüben durften, auch nicht viel anderes übrig. Das brachte ihnen natürlich nicht gerade einen guten Ruf bei der hart arbeitenden Bevölkerung ein.
      Dieser Unmut gärte im Volk und das war der Grund warum die Juden nicht so beliebt waren.
      Man hätte dem auch einen Riegel vorschieben können, indem man Zinsen verbietet, doch dafür hat bis heute niemand die Chuzpe, weil die reichsten Eliten nur so entstehen konnten.

      • @Petra Raab& Detlef Reimers

        Na, da haben sich aber zwei Judenversteher gefunden und nehmen ” unsere armen Häscherli” aber prächtig in Schutz!

        Ich habe lange nicht so verklärendes gelesen und vielleicht ist Ihnen beiden so einiges im Lauf der Geschichte entgangen und Sie meinen daß ja nur die okkulten Illuminaten im Hintergrund uns da ein Schnippchen schlagen würden….

        Ich will Sie hier weder belehren, noch aufklären ( was ich durchaus könnte) , nur als Anriss Mal darauf hinweisen, daß JUDEN 1030 Mal in der Geschichte rausgeschmissen wurden!…und das nicht etwa in den letzten 100 oder 200 Jahren, NEIN es läuft schon seit Jahrtausenden so!
        Ja, es sieht statistisch sehr, sehr schlecht aus für die Juden und entgegen jeglicher Arithmetik auch nicht sehr wahrscheinlich, daß es hier das Wirtsvolk war, was sich falsch verhalten hat!

        Da kommen dann so Kleinigkeiten wie Kirchen abfackeln( hatten wir das nicht gerade?) , Betrug, Kindesraub, Raub, Zuhälterei, Vergewaltigungsorgien, Falschspiel, Genocide, Pornographie, Steinigungen, Rioting, Corruption, Häresi, Revolting, Revolution, Bank Betrug, Vieh Diebstahl, Kunstraub, Kunst Fälschung, Geld Fälschung, Wahl Fälschung, Mord, Satanismus, Progrom, Commerce Treason, Ritual Morde, Sabotage, Brunnen vergiften, Pferde Diebstahl
        Usw…usf!

        http://www.jewworldorder.org/jews-expelled-from-countries-1030-times

        Ja,ja – die “armen verfolgten Juden” wurden schon immer überall rausgeschmissen!
        Und das mit Grund….aber wie eine Rattenplage, sind die immer wieder aufgetaucht. Damit man erst Mal eine Idee bekommt, wie die die Menschheit geplagt haben und es bleibt die Frage, warum diese Plage immer wieder aufgetaucht ist und sich wie ein Parasit festgefressen hat! Denn OHNE Wirt, kann der Parasit nicht leben!

        Ein Blick in die Geschichte:
        Nach 00
        – 49 Rom
        – 250 Karthago
        -414 Alexandria , Ägypten
        -554 Clermont, Frankr.
        – 561 Uzes, Frankr.
        – 612 Visigoth, Spanien
        – 855 Italien
        – 876 Sens,cFrankr.
        – 1012 Mainz
        – 1182 Frankreich
        – 1182 Deutschland
        – 1276 Ober Bayern
        – 1290 England
        – 1306 Frankreich
        – 1322 Frankreich
        – 1348 Schweiz
        – 1349 Heilbronn
        – 1349 Sachsen
        – 1349 Ungarn
        – 1360 Ungarn
        – 1370 Belgien
        – 1380 Slowakei
        – 1388 Straßburg
        – 1394 Deutschland
        – 1394 Frankreich
        – 1420 Lyon
        – 1421 Österreich
        – 1424 Freiburg
        – 1424 Köln
        – 1432 Savoy, Fr
        – 1438 Mainz
        – 1439 Augsburg
        – 1442 Holland
        – 1444 Holland
        – 1446 Bayern
        – 1453 Frankreich
        – 1453 Breslau
        – 1454 Würzburg
        – 1462 Mainz
        – 1483 Mainz
        – 1484 Warschau
        – 1492 Vicenzia, Italien
        – 1492 Spanien ( Reconquista)
        – 1492 Italien
        – 1495 Litauen
        – 1496 Neapel
        – 1496 Portugal
        – 1497 Nürnberg
        – 1498 Navarre, Spanien
        – 1510 Brandenburg
        – 1510 Preussens
        – 1514 Straßburg
        – 1515 Genua
        – 1515 Regensburg
        – 1533 Neapel
        – 1541 Neapel
        – 1542 Prag & Böhmen
        – 1550 Genua
        – 1551 Bayern
        – 1555 Pasaro, Italien
        – 1557 Prag
        – 1559 Österreich
        – 1561 Prag
        – 1567 Würzburg
        – 1569 Italien
        – 1571 Brandenburg
        – 1582 Holland
        – 1582 Ungarn
        – 1593 Brandenburg
        – 1597 Cremona, Pavia, Lodi ,
        Italien
        – 1614 Frankfurt
        – 1615 Worms
        – 1619 Liebe
        – 1648 Polen
        – 1649 Hamburg
        – 1654 Belarus
        – 1656 Litauen
        – 1669 Oran, Algerien
        – 1669 & 70 Wien
        – 1712 Standomir, Polen
        – 1727 Russland
        – 1738 Würzburg
        – 1740 Belarus
        – 1744 Prag
        – Slowakei
        – 1744 Livonia, Baltikum
        – 1745 Moravia, Czechai
        – 1753 Kofad, Litauen
        – 1761 Bordeaux
        – 1763 Polen- Russland
        Grenzregion
        – 1775 Warschau
        – 1789 Alsace, Frankr.
        – 1804 Dörfer in Russland
        – 1808 Regionen in Russland
        – 1815 Lübeck & Bremen
        – 1815 Bayern
        – 1820 Bremen
        – 1843 Preussens& Österreich
        – 1862 Teile in den USA
        – 1866 Galatz , Rumänien
        – 1880 Russland
        – 1891 Moscow
        – 1919 Bayern( Auslandsjuden)
        – 1938- 45 Nazi Zeit
        – 1948ff Verbot der Einreise für
        Juden in Arabien!

        UNFASSBAR UND WIR HABEN ES IMMER NOCH NICHT VERSTANDEN, WAS UNS 2 Jahrtausende Europas gelehrt haben!!!

        Das Problem mit Juden ist, daß die im Verlauf der Geschichte einfach sehr, ….., sehr schlecht da stehen!
        Ob es nun Bolshewik Juden, Soros Juden, Sklavenhändler Juden , Human Trafficking JUDEN, ISIS JUDEN oder Bank Juden sind…sie hinterlassen einfach eine Spur der Verwüstung in der Geschichte!

        Und kommen Sie mir bitte nicht mit der Geschichte, daß die armen Häscherli nicht ” arbeiten” durften….die nimmt Ihnen nun wirklich niemand mehr ab!

      • @ Petra Raab: haben Sie schon einmal einen Juden getroffen, oder von welchen gehört welche ihren Ausführungen nach, sich gegen die Verbrechen von Juden an Deutschland und den Deutschen ausgesprochen haben??? Nein sicher nicht, warum nicht weil sie Alle hervorragend von ihren Lügen und Verbrechen leben!
        Alle ziehen irgendwelche Vorteile aus der Vernichtung der Deutschen, dass ist die Wahrheit sonst Nichts!
        Welche Konsequenz hieraus schon seid ewigen Zeiten zu ziehen sind und zwar Global überlass ich jedem selber!

        Ich könnte auch sagen das jüdische Mörder und Lügner Verbrecherpack gehört eingehegt, und nicht auf alle Länder der Welt aufgeteilt! Sondern nach Sibirien verbracht!
        Eine eben für uns erdachte Strategie könnte auch aufs Herrenvolk angewendet werden. Mal sehen wie sie das finden? Neger und Musels für die schönen hellhäutigen Jüdinnen zwecks Vermischung!
        Kastration für Kippaträger! Auge um Auge es ist Krieg! Basta!
        Gleichzeitig eine globale Wahrheitskampange bis keiner mehr einem Juden noch ein Wort glaubt! Was sowieso angebracht wäre, laut unserer Altvorderen!
        Aberkennung aller Namen Umbenennung in Krummnase 1 ,2, 3 etc. Damit man den Feind erkennen kann, ihm seine Tarnkappe vom Lügengesicht reisen!

        Schließlich kann man nur kämpfen, wenn man weiß wer der Feind ist, und wo er steht!

      • @ Mike H.
        Ich vertrete Ihre Meinung. Die Juden wurden schon in vielen Ländern rausgeschmissen und das musste ja auch Gründe haben.

      • UNFASSBAR UND WIR HABEN ES IMMER NOCH NICHT VERSTANDEN, WAS UNS 2 Jahrtausende Europas gelehrt haben!!! ”

        WIR MENSCHEN werden es ohne BewusstSEIN und der WAHRHEIT auch in Zukunft nicht lernen.

        Ja,ja – die “armen verfolgten Juden” wurden schon immer überall rausgeschmissen! ”

        StammLeser wissen Rom, Karthago, Alexandria, Clermont usw. sind WirkungsStädte
        der MolochVerehrer mit Wurzeln aus BabYlon.

        Der Pontifex Maximus ( HerrscherTitel BabYlons ) nahm das ZinsWucherKreditRecht den (jüdischen)Templern und übergab es den “Juden”. Die VatiKHANer erlaubten keinem Christen ZinsWucher.
        Der Herr über den Zinsen war/ist der VatiKHAN ?

        Hinter vielen JudenVerfolgungen standen “jüdische” Logen, Päpste (Das Wojtyla Prinzip), Kaiser, Könige und KHANzler.
        Die Hinweise dazu stehen in diesem Blog, man sollte sie lesen und auch verstehen.

        iCH distanziere miCH von allen Kommentaren und insbesondere von den Menschenverachtenden
        Kommentaren von HitlerFans welche das WeltKriegenSpiel der Eliten nie verstehen werden.

        Der nichtdeutschblütige (NSDAP Urteil) Adolf Hitler war ein Moloch (VölkerVerbrennungsOfen) der satanischen Eliten .

      • @ Bild am SonnTag

        “Hinter vielen JudenVerfolgungen standen “jüdische” Logen, Päpste (Das Wojtyla Prinzip), Kaiser, Könige und KHANzler.
        Die Hinweise dazu stehen in diesem Blog, man sollte sie lesen und auch verstehen. ”

        Das ist richtig. Auch Bischöfe haben die Juden im Mittelalter verfolgt und dann auch noch Schein-Christen in Form von Herrschern, wie z. B. Königen, weil sie sich am Besitz der Juden bereichern wollten.
        Und ja, im Vatikan sind genügend Jesuiten und Freimaurer. Beide sind Erfindungen der Juden.

      • @Mike H.

        Es sind nicht nur die Juden gespalten sondern die komplette Menschheit, nur mal so als Einstieg.
        Die Juden hatten jedoch das Pech, nie ein Land ihr eigen nennen zu können, weil sie durch ihre Friedfertigkeit ständig aus den Ländern rausgeschmissen wurden.
        Sie wurden aus diesen Ländern nicht hinausgeschmissen weil sie schlecht waren, sondern zu gut für die Einheimischen, zu intelligent, zu wissbegierig, zu friedfertig.
        Genau deshalb wurden sie so extrem gehassst.
        Die Geschichte sebst beweist, dass meine Worte die Wahrheit sprechen und nicht ihre.
        Der erste Beweis ist, dass, wenn sie Recht hätten über die Juden und ihre Hinterhältigkeit und Manipulation, kein einziger Jude im Holocaust ums Leben gekommen wäre, kein Einziger und der zweite Beweis, den die Geschichte uns aufzeigt ist, dass sie es bis heute nicht geschafft haben, aufgrund der Aggressoren um sich herum, auch nur ein einziges Land ihr eigen zu nennen.
        Wenn sie so kriegslüstern wären und so machtgierig, wie sie beschreiben, dann würden sie schon mindestens 57 Länder ihr eigen nennen.
        Das sind sie aber nicht und deshalb werden sie so gehasst, wie die Deutschen.
        Man muss sich immer nur auf dieser Welt anschauen, wer den meisten Anfeindungen ausgesetzt ist und man weiß, wer der Friedfertigste ist.
        Das ist im Kindergarten so, in der Schule, im Berufsleben und auf der ganzen Welt so.

      • Petra,

        Sie sind der lebende Beweis für : “Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt”

        Darf man Sie fragen, welcher ethnischen Historie Sie entspringen ?
        … oder anders gefragt, wer hat Sie denn geschickt ?

        “… dann würden sie schon mindestens 57 (?) Länder ihr eigen nennen.”
        Was glauben Sie eigentlich, was man mit 190 privaten Zentralbanken besitzt ?
        190 elektrische Schiebetüren ?

        Im Jahr 2000 gab es noch acht Länder ohne eine Zentralbank, die Rothschild gehört oder von Rothschild kontrolliert wird. Das waren vor 19 Jahren noch Afghanistan, Irak, Sudan, Libyen, Kuba, Nordkorea, Iran und Syrien.
        Heute sind es nur noch : Kuba, Nordkorea, Iran und Syrien.
        Na, dämmert was ?

        Zentralbanken sind illegal geschaffene Privatbanken, die der Bankiersfamilie Rothschild gehören.
        Die Familie ist seit 230 Jahren präsent und ist in fast jedes Land auf diesem Planeten eingedrungen, indem sie alle Weltenlenker sowie ihre Regierungen und Kabinettsmitglieder damit bedroht, sie physisch und ökonomisch zu töten und zu vernichten, um daraufhin ihre eigenen Leute in diese Zentralbanken zu platzieren, um den Staatshaushalt jedes Landes zu kontrollieren und zu verwalten.

        … somit auch deren Kriege – nur für den Fall, dass Sie da nicht selbst drauf kommen.

        Bitte Frau Raab, antworten Sie mir nicht, mir fehlt für Ihresgleichen einfach jegliche Geduld.

      • @Mona Lisa

        Sie reden von den Zentralbankbesitzern, ich rede vom jüdischen Volk.
        Erkennen sie den Unterschied?
        Diese Zentralbankbesitzer werden den Teufel tun und ihren Besitz an 14,4 Millionen Juden verteilen.
        Da können sie lange warten.
        Die interessiet das jüdische Volk so wenig wie die Deutschen, sonst hätte es nie einen Holocaust gegeben.

      • @ Petra Raab 12:17

        Ja, die ganze Menschheit ist gespalten und dahinter stecken die üblichen NWO-Verbrecher. Wenn sich die Leute untereinander bekämpfen, hat die Finanzmafia leichteres Spiel.

        Ich denke, dass man bei den Juden differenzieren muss. Natürlich sind nicht alle gewalttätig. Aber alleine durch ihre Gier in Bezug auf Zinswucher haben sie sich bei den Bürgern unbeliebt gemacht.
        Und, die Menschheit kann man auch ohne Gewalt vernichten nämlich mit psychologischer Kriegsführung, so wie wir sie zur Zeit erleben. Nur weil jemand menschliche Gewalt ablehnt und sich nach außen hin friedfertig gibt, ist er noch lange kein guter Mensch.

        Die Beweise, welche Sie aus der Geschichte aufführen, gehen an der Realität völlig vorbei.

      • @Petra Raab/alle

        Nun, ich unterscheide auch zwischen der Finanz-ELITE und normalen jüdischen Menschen, die wie wir auch, einfach nur in Frieden und Ruhe leben wollen.

        Und da haben Sie meines Erachtens vollkommen recht, dass diese Finanz-ELITE bewusst die hier lebenden Juden im 2. WK geopfert haben für die Durchsetzung ihrer Agenda.

        Deshalb sollte wirklich zwischen jüdischen einfachen Menschen, die hier assimiliert und im Heute angekommen hassfrei und friedlich mit uns leben und leben wollen und dieser -wenn das so stimmt- Finanz-ELITE unterscheiden.

      • @ Mike H.

        “Da kommen dann so Kleinigkeiten wie Kirchen abfackeln( hatten wir das nicht gerade?) , Betrug, Kindesraub, Raub, Zuhälterei, Vergewaltigungsorgien, Falschspiel, Genocide, Pornographie, Steinigungen, Rioting, Corruption, Häresi, Revolting, Revolution, Bank Betrug, Vieh Diebstahl, Kunstraub, Kunst Fälschung, Geld Fälschung,……..”

        Was wollen sie mit dieser Liste?

        Wenn der heutige Tag rum ist, haben alleine heute mehr Nichtjuden, Gewalt untereinander gelebt, als alle Juden in ihrer Geschichte zusammen.

      • Frau Raab,
        setzen Sie das mal in ein Verhältnis !
        Und wenn Sie das versuchen, dann vergessen Sie nicht, dass an jeder größeren Schweinerei Juden immer maßgeblich beteiligt waren und sind.
        Das fängt beim Sklavenhandel an und hört beim Drogenhandel nicht auf.

        Und dann hätte ich gerne von Ihnen noch eine Liste der “ganz normalen Juden”, die für ihre Kredite genauso ihre Zinsen zahlen, wie alle anderen auch.
        Die gab es schon vor 1000 Jahren nicht und die gibt es auch heute nicht.
        Man ist als Jude im Finanzraubsystem priviligiert eingebettet …. aber ansonsten ganz normal assimiliert – da lachen ja die Hühner.

    • Sie können noch 100 und mehr andere Zitate finden, die nachweislich geäußert oder gedruckt wurden und werden. Das Problem ist hierbei die eigentliche Intention und ebenso die Tatsache, daß Sie hier völlig die zentrale Wichtigkeit der so zielgerichtet erzeugten generellen Judenfeindlichkeit für ganz andere Zwecke (die wohlweislich niemals im gleichen Zusammenhang genannt werden) unbedacht lassen.

      Seit den Frankisten-Zeiten haben ganz spezielle Kreise, die sich teilweise als Juden ausgaben (was schon damals die Mehrheit der Juden als Häresie verurteilte), zum vielleicht noch größeren Teil (s. polnische katholisierte Frankisten, Maranos oder katholisierte Sepharden in Spanien, Dönmeh in der Türkei u.m.) längst nicht nur uns Deutsche als Mittel zum Zweck benutzt.

      Damit begann der lange Weg in die europäische Aristokratie und dabei in die Schaltzentralen der weltlichen Macht. Das gleiche Versteck- und Aufstiegssspiel passierte von Anfang an zielgerichtet in den christlichen und muslimischen Kirchen (z.B. bei den Jesuiten von Anfang an, später bei den Dönmeh über das Feimaurertum).

      Wenn wir uns nur auf der Reiz-Reaktionsebene hin- und herschieben lassen, wird das Spiel ungehindert immer so weitergehen, ohne daß auch nur einer die Lektion gelernt hat, die in diesem politischen Machtspiel steckt, das immer schon zuerst auf die materielllen Güter und auf die Kontrolle des Geldflusses und dann des Geldsystems insgesamt gerichtet war, bewußt aber von Anfang an die kulturellen und religiösen Fundamente ebenfalls unterwanderte und vonInnen zerstörte.

      Menschen wurden immer schon leicht zu Sklaven ihrer maßlos gewordenen Ambitionen. Dies gilt dummerweise auch für Nationen, was man historisch immer zu ihrem Nachteil ausgenutzt hat (längst nicht nur durch Juden).

      Mich beeindrucken selbst Zitate von Eisenhower nicht sonderlich, sondern zeigen nur, was für unkontrollierte und dadurch leicht zu manipulierende Menschen das eigentlich waren. Genau deshalb hat man ihn auch so schnell in diese militärische Position befördert. Das absolut fähigere und tapfere Soldat war selbstverständlich Patton.

      Ich möchte deshalb in dieser Diskussion anraten, aus der Theaterebene etwas zurückzutreten – damit lassen sich nur Uninformierte noch beeindrucken oder verängstigen – und den wirkilichen politischen Raum zu betreten. Dieser fängt hier mit der simplen Frage an: Warum haben diese Kräfte speziell uns und die assimilierten Juden bis heute sowohl als Ausführende als auch als Opfer ausgesucht, um ihre spezielle machtpolitische Ziele zu erreichen? Das Attribut Jude habe ich hier bewußt nicht benutzt, obwohl es in vielen Fällen doch offensichtlich zutrifft.

      Gilad Atzmon oder Christoph Bjerknes haben hierzu aus meiner Sicht sehr viel richtiges gesagt und geschrieben, was einige hier noch bewußt offengelassene und grundlegende Fragen mit großer Tiefe beantworten können. Ihre Arbeiten werden fortgeführt und haben in dem “echten” Judentum schon zu bemerkenswerten Reaktionen geführt, an denen man das Spiel und seine Regeln sehr gut erkennen und entlarfen kann.

      Es wird ein langer Kampf.

    • @ Bild am SonnTag 8:31

      Hier sind keine Hitler-Fans unterwegs, sondern solche, welche sich für die Wahrheit einsetzen.
      Und, die Wahrheit ist oft nicht schön, trotzdem muss man sie akzeptieren.
      Die Talmud-Lehre verlangt die Zerstörung der Nationalstaaten und das ist wirklich mehr als menschenverachtend.

      • ALLES was ich schreibe ist nach bestem
        Wissen und Gewissen, alles hat Quellen
        iCH sauge Hinweise nicht aus den Fingern.

        Werte Maria S.

        damit sich jeder ein Bild von Hitler machen kann sollten Sie sich
        diesen Beitrag ansehen.

        Euthanasie UnHeil-Hitler – GnadenTod war sein LieblingsWort

        1933 Beginn der MassenMorde an Deutschen – die Welt schaute zu und schwieg !

        Das Deutsche VOLK war das erste Opfer von Hitler,
        weshalb half niemand den Deutschen ?

        Euthanasie UnHeil-Hitler – GnadenTod war sein LieblingsWort
        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/09/04/euthanasie-unheil-hitler-gnadentod-war-sein-lieblingswort/

        Hitler hatte die führenden Köpfe der NSDAP aus dem Weg räumen lassen. Vor Hitlers MachtErgreifung wurden mehrere Ermittlungen
        von Preußen gegen Hitler geführt, wegen HochVerrat und auch
        zum Tod seiner Nichte Angela Raubal.

        Es wird über eine Beziehung zwischen ihm und seiner Halbnichte Angela „Geli“ Raubal spekuliert. Diese zog im Oktober 1929 zu Hitler in dessen Münchner Wohnung; dort erschoss sie sich, mit Hitlers Pistole, einen Tag nach einem Streit mit Hitler am 18. September 1931.

        Hitlers FrauenBeziehungen und 5 Suizide ?
        -https://de.wikipedia.org/wiki/Sexualit%C3%A4t_Adolf_Hitlers

      • @ reiner dung
        werter Herr Dung,

        die Kirchen waren schon immer auf Seiten der Macht. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

        Zu Hitlers Zeiten gab es noch nicht die moderne Kriegsindustrie wie wir sie heute haben. Damals war man noch auf gesunde und starke Soldaten angewiesen, wenn man einen Krieg gewinnen wollte. Deshalb gab es die Zwangssterilisierungen und die Euthanasie. Es ging um das Überleben des deutschen Volkes, der einzelne Mensch hatte sich dem unterzuordnen. Das war die Sichtweise der damaligen Zeit.

  15. In einem Video aus dem Jahre 1945, was leider nicht mehr einsehbar ist, wurde den amerikanischen Streitkräften gesagt, wie Deutsche sind.

    “Deutsche sind grundsätzlich böse
    Deutsche wollen den Krieg
    Deutsche können nicht in Frieden leben
    Deutsche sind Mörder
    Deutschen kann man nicht trauen”

    Ein Volk so zu diskriminieren, zu verleumden, seine Würde untergraben, verletzen, ist ein strafbarer Tatbestand.

    Es gibt für diese Sicht über das deutsche Volk keinen Beweis aus der Geschichte.
    Lüge, der gemeinsten Art.
    Und solche Lügen wurden von deutschlandverachtenden Lehrkräften in die Köpfe unserer Kinder, ihrer Schutzbefohlenen eingemauert. Was soll aus solchen Kindern werden, die ihr eigenes Nest hassen?
    Keine Krähe schlägt der anderen ein Auge aus.
    Aber diese umerzogenen Kinder haben das Herz des deutschen Volkes “durchbohrt”.
    Wer sich schämt Deutscher zu sein, sollte wenigstens dazu stehen und schleunigst unser Land verlassen, bevor er es mit dieser Hassgesinnung verpestet.
    Die können allesamt mit Anführerin Roth unser Land, das in ihren Augen ein mieses Stück “Scheiße” ist, abmarschieren in Roths geliebte Türkei. Sie möchte ja am Tag der deutschen Einheit türkische Fahnen wehen lassen und unsere, so wie Merkel, verschwinden lassen.
    Es wird Erdogan nicht schwerfallen diese unsere Freiheit mit Füßen Tretenden “einzukleiden”.

    Für den Haß auf uns Deutsche kann ich nur die Wurzelsünde Neid erkennen.
    Ja, wir gehören mit zu den fleißigsten und tüchtigsten Völkern der Erde und was Erfindungen zum Wohle der Menschheit anbelangte sind wir Weltmeister.

    Aus Trümmern haben unsere Großeltern und Eltern Deutschland wieder zu Leben erweckt, alleine und jetzt beim “Ernten” sind sie alle da. Ja, das ganze Armutshaus der Welt hat man bei uns abgeladen und unsere Spenden für die Entwicklungshilfe “Brot für die Welt” wurden von ihren Oligarchen zweckentfremdet in “Waffen für den Krieg”.
    Und Peter Scholl-Latour sagte ganz deutlich:
    “Wer Kalkutta aufnimmt, wird selbst zu Kalkutta”

    Die sollten sich alle ein Beispiel nehmen an unseren Trümmerfrauen und Heimkehrern.
    Selbst die “Krüppel” unter ihnen, so war die Bezeichnung früher, halfen dabei mit.
    Mein Schwiegervater war auch beinamputiert und arbeitete in der Landwirtschaft wie ein nicht Behinderter. Nie schonte er sich. Da hätte er sich geschämt. Ja, das war der Nachkriegscharakter, der diesen Wohlstand schuf, der wiederum den Neid der Welt hervorrief.
    https://noch.info/2016/05/geschuerster-hass-gegen-deutschland-der-ewige-deutsche/

    • Neid hier:
      Ex Vizekanzler Kippaträger Joseph Fischer, einer der beliebtesten Politiker Deutschlands:
      „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind.
      Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden,
      indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird.
      Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden. Hauptsache,
      die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ ????

      • Aha, nach “Hennoch Kohn” nun auch Meister Fischer ein Jude?

        Und Helmut Schmidt und Gerhard Schröder wahrscheinlich auch?

        Nur eine Frage: Haben Sie für Ihre Behauptung irgendeinen Beleg?

  16. Danke für das Zitat, habe auch welche:

    Otto von Bismarck (1815-1898), im Reichstag am 9. Mai 1884
    „Vivat fractio, pereat mundus!”
    „Es lebe die Fraktion, wenn auch die Welt darüber zugrunde geht!”

    dazu:
    „“Demokratie ist die Diktatur der Dummen.““ Schiller.

    Otto von Bismarck (1815-98), preuß.-dt. Staatsmann, Gründer d. Dt. Reiches u. 1871-90
    dessen erster Kanzler “Führt niemals Krieg an zwei Fronten. Und führt NIEMALS Krieg
    gegen Russland”

    “Wenn man sagt, daß man einer Sache grundsätzlich zustimmt, bedeutet das, daß man nicht
    die geringste Absicht hat, sie in der Praxis durchzuführen.” Otto von Bismarck

    „Es muß uns Söhnen Teuts erst einmal schlecht gehn, ehe wir Courage haben.
    Solange wir noch etwas zu verlieren haben, fürchten wir uns; sind wir ausgezogen und
    durchgeprügelt, so ist jeder ein Löwe.“ Otto von Bismarck

    “Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie selbst den Teufel aus der Hölle!”
    Otto von Bismarck

    Wie sagte schon Bismarck : ” Der größte Dummkopf kann nicht so viel Unheil anrichten
    wie ein Intellektueller , der ideologisch verblendet ist “.

    „Lügen können Kriege in Bewegung setzen, Wahrheiten hingegen können ganze
    Armeen aufhalten.“ (Otto v. Bismarck)

    „Nutze Deine jungen Tage,
    lerne zeitig, klüger sein.
    Auf des Glückes großer Waage
    steht die Zunge selten ein.
    Du mußt steigen oder sinken,
    Du mußt herrschen und gewinnen
    oder dienen und verlieren,
    leiden oder triumphieren,
    Amboß oder Hammer sein!“
    Johann Wolfgang von Goethe Dem deutschen Volke gewidmet…..

    “Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern,
    auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können,
    ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland
    beschränkt ist.” (Bundeskanzler Bismarck)

    Ich möchte was darum geben, genau zu wissen, für wen eigentlich die Taten getan
    worden sind, von denen man öffentlich sagt,
    sie wären für das Vaterland getan worden. Georg Christoph Lichtenberg

    • @filzlatsche

      ““Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie selbst den Teufel aus der Hölle!”
      Otto von Bismarck”

      Tja – das Problem ist, dass sie eben nicht zusammenhalten, sondern lieber eine/r des/der anderen Deubel sind.

      Würden sie zusammenhalten, hätten sie bereits bei der BT-Wahl das Ruder durch die geschlossene Wahl der AfD herumreißen können – aber die Mehrheit hat es bis heute nicht verstanden und fühlt sich jedem fremden Schwerverbrecher näher als den eigenen Landsleuten.

      Ich frage mich wirklich, woher diese selbstzerstörerische Haltung kommt – das kann nicht nur mit dem 2. WK zu tun haben.
      Hat es mit der preußischen Erziehung zum absoluten Gehorsam zu tun – “Der brave Soldat Schweig”?

      Wir haben hier alle möglichen Nationen im Land: Russen, Polen, Rumänen, Bulgaren, massenhaft Türken, Araber und was weiß ich noch.

      Sie alle halten hier in unserem Land zusammen wie Pech und Schwefel – selbst, wenn sie schon rund 30 – 60 Jahre hier sind. – Sie helfen einander, sie leben in ganzen Wohnblöcken zusammen oder eigenen Siedlungen in ihren eigenen unauffälligen oder auffälligen Parallelgesellschaften.

      Sie wollen im Grunde mit uns nichts zu tun haben – sie kamen alle nur wegen unserem Geld und sie lieben nur unser Geld – sie sind an keiner gutgesinnten menschlichen Gemeinschaft mit uns interessiert und haben uns gegenüber eine hohe Gewaltbereitschaft bzw. sind fast alle gewaltafiner als wir selbst.

      Vielleicht ist es wirklich unsere “Aufgabe”, von ihnen zu lernen, wie man eben zusammenhält – überhaupt untereinander sowie gegen das böswillige Fremde im eigenen Land und wie man böswillige Fremde aus seinem Land heraushält und es herausschafft, wenn es bereits drin ist und die Abstammungsbevölkerung tyrannisiert.

      Aber ich sehe das noch immer nicht bei der breiten Masse. – Zwar werden einige wach, aber die Masse macht in preußischem Gehorsam, preußischer hündischer Unterworfenheit gegenüber allem und Anbiederung an alles noch so bösartige/n Fremde/n immer so weiter – und führt dadurch die kollektive Selbstzerstörung des eigenen Volkes herbei.

      Gut – die Schweden stehen uns da offenbar in nichts nach – im Gegenteil, sie gehen sogar uns noch voraus. – Im Grunde betrifft es vor allem die mittel- und norddeutschen Länder, die sich als insgesamt doch friedfertigere Völker sich jetzt den reißenden Bestien freiwillig zum Festmahl darbieten.

      Ich kann es einfach nicht verstehen, nicht nachvollziehen.

      • Nylama,

        eine simple Frage : würden Sie eine Waffe in die Hand nehmen, auf die Strasse gehen und einen Musel angreifen ?
        Ja oder Nein ?

  17. Deutsche Schicksalsstunde
    Walter Flex

    Nun schlägt der Haß wie Wetter
    in alles deutsche Land.
    Vernichter oder Retter,
    erschein’ im Weltenbrand!
    Wir sind der Haß der Erde,
    ob Mann, ob Weib, ob Kind.
    Doch was auch daraus werde,
    wir bleiben, was wir sind!
    Die Welt will keine Liebe
    von uns. Wir wissen das
    und kühl’n im Kampfgetriebe
    die Stirn am fremden Haß.
    Der Stolz nur kann uns taugen
    zum Labetrunk der Kraft.
    Narr, wer auf fremde Augen
    und fremde Mäuler gafft!
    Will euch nach Liebe dürsten,
    so liebt, was deutsch und echt!
    Wir woll’n mit Liebe fürsten
    den ärmsten deutschen Knecht.
    Wir steh’n vor Gott im Bunde
    und teilen Recht und Schuld
    und werfen vor die Hunde
    des Fremden Haß und Huld.
    So laßt uns schwör’n und singen
    in Nacht und Sturm hinein,
    deutsch bis zum Todesringen
    und nichts als deutsch zu sein

    • @filzlatsch

      Deutsche Schicksalsstunde – ja, die schlägt uns zu dieser Zeit und es ist an den Deutschen selbst, ob sie zu ihrem Untergang oder zu ihrer Aufrichtung schlägt.

  18. Mike H. sagt:
    6. Mai 2019 um 17:52 Uhr

    Willy Brandt
    Dieses Grundgesetz haben uns die Amerikaner, um es vorsichtig zu sagen, anempfohlen.
    Man könnte auch sagen , auferlegt. Bunte 14.02.1991 S. 94

    Der ehemalige MAD-Amts-chef Gerd-Helmut Komossa schreibt in seinem Buch
    „Die Deutsche Karte“: »Der Geheime Staatsvertrag vom 21. Mai 1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter „Strengste Vertraulichkeit” eingestuft. In ihm wurden
    die grundlegenden Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik
    bis zum Jahre 2099 festgeschrieben, was heute wohl kaum jemandem bewusst sein dürfte.«

    Im Potsdamer Protokoll kann man nachlesen, welche Rolle die Behörden während der Besatzung zu übernehmen haben:
    „Den deutschen Behörden ist nahezulegen, in möglichst vollem Umfang die Verwaltung dieses Apparates zu fördern und zu übernehmen.
    So ist dem deutschen Volk klarzumachen, dass die Verantwortung für diese Verwaltung und deren Versagen auf ihm ruhen
    wird. Jede deutsche Verwaltung, die dem Ziel der Besatzung nicht entsprechen wird, wird verboten werden.
    “Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen” US-Regierungsanweisung ICG 1067 vom April 1945 – zitiert nach DIE Welt vom 4. Juli 1994 )
    Mit anderen Worten: Jede Regierung, die die Interessen der Bevölkerung gegenüber den Besatzern durchsetzen will, wird verboten. Damit wird verständlich, warum ich kein rechtsstaatliches Handeln
    der Behörden erwarten kann. Die praktizierte Auskunftsverweigerung und der fortgesetzte Rechtsbruch dienen der Aufrechterhaltung der Besatzung.
    Von Schmoller/Maier/Tobler, Handbuch des Besatzungsrechts, JBC Mohr (Paul Siebeck)
    Tübingen 1951 19 Potsdamer Protokoll Artikel III Pt. 16

    Das Recht zur Stationierung und ihre völlige Bewegungsfreiheit innerhalb Deutschlands (!) ließen sich die Alliierten im übrigen im Zuge der Verhandlungen zur deutschen Wiedervereinigung auf unbefristete Zeit verlängern. Und die dabei entstehenden Kosten müssen laut Artikel 120 des Grundgesetzes die deutschen Steuerzahler tragen.

    Edgar Bronfman bei Lothar De Maizieres Besuch in New York im September 1990:
    “Es wird ein schreckliches Ende für die Deutschen geben, sollten künftige Generationen die Zahlungen an Israel (…) einstellen. Dann wird das deutsche Volk von der Erde verschwinden”
    (Joachim Kohln, Harold Cecil Robinson, Die Erbschaft Moses, S. 3 und Harold Cecil Robinson, Verdammter Antisemitismus, S. 119)

    Brandt wollte die ,,Kanzlerakte” nicht unterschreiben, nun dann können sie nicht
    Bundeskanzler der BRD werden. Erst nach dieser Drohung unterschrieb auch Brandt.
    (Wehner)

    • Werter Filzlatsche.

      Genauso ist es was Sie schreiben, denn bei der geringsten Zuwiderhandlung der Deutschen, der Behörden, Politiker, Medien, usw. kann und wird der Krieg wahrscheinlich sofort wieder ausbrechen, denn er ist niemals beendet worden!

      Wir haben mit den Alliierten nichtmals einen Waffenstillstand, es ist lediglich eine sogenannte Waffenruhe!
      Kapituliert hatte damals 1945 lediglich die Deutsche Wehrmacht, nicht das Reich! Das ist ganz wichtig zu wissen!

      Wir sind als Nation immer noch besetzt und alle Maßnahmen die wir in den letzten Jahrzehnten erleiden mussten sind nicht einfach so geschehen, sondern folgen dem großen Plan der Besatzer, vor allen der Dunkelmächte, die diese steuern!

      Es kann und wird nur eine technische Lösung für dieses Problem geben!

      lg.

  19. Hallo Leute.
    Nun will ich mal den Gedanken freien Lauf lassen, was passieren wird wenn die angeblich so bösen Deutschen tatsächlich von Planeten Erde wegziehen würden…

    Als erstes, wichtigstes, es erfolgen keine blutsaugenden Entwicklungshilfe und Reparationszahlungen mehr, weder an Afrika, noch an Israel, oder sonstwen!

    Letzteres Kunst Land, widerrechtlich durch die Balfour Deklaration großzügig von den Briten den Juden überlassen, obwohl ihnen das Land überhaupt nicht gehört hatte, schauen dämlich aus der Wäsche und kraulen ratlos ihre Bärte!
    Denn ihre Berater, Arbeiter, Techniker, Bundeswehr sind ja ebenfalls mitgegangen zum Mond und haben alles mitgenommen, besonders die wertvollen Technologien, verdammt ihre für uns gebauten Atombomben haben sie auch mitgenommen, diese Amaltek!

    In dem verlassenen Deutschland gibt es keine Sozialleistungen mehr für die Kinder Massenproduktion und der Pascha in dem Nobel Appartement schaut seine vier Gebärmaschinen ratlos an und auch Allah weiß keinen Rat…

    Der Strom fällt komplett aus und es herrscht Mord un Todschlag in den Straßen, Karawanen setzen sich in Bewegung, wieder zurück nach Afrika und Anatolien, denn es fängt an zu schneien und die wärmeliebenden Neger frieren sich den P.. ab!

    Die EU hat keinen Zahlmeister mehr, genau wie die größte Freimaurerloge der Welt, die UNO!

    Die USA hat feststellen müssen, daß sowohl alle nach dem 2. Weltkrieg geraubten Patente genauso verschwunden sind, wie alles nach dem Kriege den Deutschen gestohlene Patente und Gerätschaften verschwunden sind!

    Die Kinder – und Enkelgeneration der Deutschen Peenemünder und sämtliche bei den Flugzeugfabrikenten sind auch weg mit sämtlichen Unterlagen, samt Blaupausen für die Saturn 5, alles weg! Donald Trump ist auch weg?

    Die neue schwarze Präsidentin verkündet, dann müssen wir eben wieder Puten züchten!

    Die Europäische Merkursonde Beppi Colombo sendet atemberaubende Bilder vom Planeten Merkur. Bergbautätigkeit im gigantischen Ausmaß.

    Die Raumfahrt Agentur in Darmstadt beauftragt wieder ihre Airbrush Mannschaft diese Dinge auf den Bildern unkenntlich zu machen. In Japan sammelt man die Bilder und wertet sie aus…

    Ohne uns wäre die Welt Erde ziemlich auf sich allein gestellt und sie würde langfristig wahrscheinlich wieder in ein Spätes Mittelalter, allerhöchstens zur Hanse/ Viktorianisch wieder eintreten! Einzelne Technologiezentren, wie autarke Inseln werden lediglich in England, Frankreich, USA, Japan(komplett) und Russland existieren…

    lg.

    • @ MSC

      ” Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige sich auf der Erde zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.”

      Christian Friedrich ( 1813-1863) deutscher Dramatiker und Lyriker

      • @Maria S.

        “…und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten.” – Tja – vielleicht liegt da auch des Pudels Kern begraben.

        Vielleicht wissen die Bösen unbewusst doch, dass es grundfalsch ist, was sie tun, können es sich aber nicht eingestehen.

        Die Guten zeigen den Bösen nun allein durch ihr Da-sein ihre Fehler, ihren falschen Weg auf.

        Da die Bösen aber entweder nicht anders können und/oder aufgrund der zumeist materiellen Vorteile sich nicht zum Guten wandeln wollen, versuchen sie die Guten schlecht zu machen und ebenfalls in das Böse hineinzuziehen und dadurch ihr eigenes böses Verhalten zu legitimieren.

        Es erinnert mich an dieses aus der Bibel: “Und das Licht schein in der Finsternis, und die Finsternis hat’s nicht ergriffen.” – Im Gegenteil: die Finsternis versucht alles, um das Licht in die Finsternis zu ziehen.

        Harmloses hoffentlich verdeutlichendes Beispiel:

        Ich rauche nicht und trinke keinen Alkohol – es schmeckt mir nicht und zum anderen wäre ich schon gestorben, wenn ich rauchen und Alkohol trinken würde, denn mein Organismus kann es einfach nicht vertragen.

        Wie oft musste ich schon erleben, dass Raucher und die, die viel Alkohol trinken, penetrant versucht haben, mich zum Rauchen und zum Trinken von Alkohol zu animieren.

        Diese Menschen wissen, dass ihnen das Rauchen und regelmäßige Trinken von Alkohol ihrer Gesundheit schadet – aber sie wollen es nicht wahr-haben. Sie haben vor sich selbst deshalb vermutlich ein schlechtes Gewissen und Nichtraucher und Leute, die keinen Alkohol trinken, spiegeln ihnen, was sie falsch machen, dass sie ihre Körper schädigen – sie neiden ihnen, dass sie nicht davon abhängig sind, dass sie die Kraft haben, darauf zu verzichten – und das wurmt sie – wie man es so im Volksmund sagt.

        Deshalb versuchen sie diese AbstinenzlerInnen mit allen Mitteln dazu zu bringen, ebenfalls zu rauchen und Alkohol zu trinken, um sie sozusagen zu sich in diese “Hölle” herunterzuziehen und damit ihr eigenes gesundheitsschädliches Verhalten vor sich selbst zu rechtfertigen.

        So sieht das wohl eben auch mit dem Hass auf die Deutschen aus – die Deutschen zeigen den DeutschenhasserInnen auf, was sie selbst aus Faulheit, Unfähigkeit, oder welchen bei ihnen selbst liegenden Gründen in ihrem Land nicht geschafft haben – also versuchen sie alles, um die Deutschen auf ihr eigenes Niveau herunterzuziehen, damit sie sich besser fühlen.

        Dieses Verhalten finden wir überall, wo ein solches Gefälle von “Licht und Finsternis”, “Höhe und Tiefe” vorliegt.

    • @ MSC

      Volltreffer!

      Genau deshalb zerbreche ich mir von morgens bis abends den Kopf, warum diese völlig verblödeten Doitschmichel nicht endlich in einen

      UNBEFRISTETEN GENERALSTREIK

      treten – bis diese “Melkstation” mit der höchsten Einkommensteuer weltweit oder dieses sich als “Staat” aufführende “Arbeits- und Vernichtungslager BRD” endlich GESCHLOSSEN wird!

      Und man uns zubilligt, was allen Völkern der Erde zusteht:

      FREIHEIT und SELBSTBESTIMMUNG!

      • @Alter Sack

        “Genau deshalb zerbreche ich mir von morgens bis abends den Kopf, warum diese völlig verblödeten Doitschmichel nicht endlich in einen UNBEFRISTETEN GENERALSTREIK.
        ………..das frage ich mich auch jeden Tag…………

        ………
        Ob es Merkel und Ihre Vasallen ,welche sich Diener des Volkes nennen ( was für ein Volk ?)gibt oder nicht, davon wächst nicht mehr Getreide, davon legen die Hühner nicht mehr Eier, davon geben Kühe nicht mehr Milch.

        Autos, Wohnungen, Straßen werden nicht schneller oder langsamer gebaut, abhängig von Merkel und ihre Hofschranzen ,weil sie daran überhaupt nicht beteiligt ist.

        Jobcenter-Schergen, die HartzIV-Bezieher schikanieren und ermorden: brauchen wir die wirklich?

        Ist der Wohlstand unserer Gesellschaft wirklich von der Existenz von Jobcentern abhängig?

        Oder würden wir nicht viel mehr Steuergeld übrig haben, wenn wir die ganzen Maßnahmen und sonstigen sinnlosen Verwaltungsmüll ersatzlos streichen?

        Wozu brauchen wir Polizisten, die „leider auch nichts machen können“, außer unschuldige Deutsche zu terrorisieren und ihre ganze Pflicht daran setzen Autofahrer zu schikanieren.

        Wozu brauchen wir Journalisten, die den ganzen Tag in ihren Stuben sitzen und uns anlügen?

        Wozu brauchen wir Richter/Staatsanwälte, die Mörder freilassen, Unschuldige einsperren und Gesetze nur zum Wohle der Bonzen auslegen?

        WIR können nicht verlieren………..

        Weil unsere Feinde zwar uns brauchen,

        wir aber sie nicht. !!!!

        Das Verhältnis zwischen deutschem Volk und seinen inneren Feinden ist so wie das Verhältnis zwischen Fuchs und Bandwurm:

        der Bandwurm braucht den Fuchs, aber der Fuchs braucht keinen Bandwurm.

        Gute Menschen sind immer stärker als böse Menschen,

        weil das Gute aus sich heraus existieren kann, nicht aber das Böse, das Böse ist irgendwann dem Untergang geweiht.

        “Herr der Arbeit, aufgewacht, und erkenne Deine Macht
        alle Räder stehen still, wenn Dein starker Arm es will !

        ……….der Wirt hat die Macht, nicht der Parasit.

        Die einzigen Menschen, die ich akzeptieren würde, sind die Wähler von Protestparteien und zur Zeit teilweiße die AFD.
        Na, was bleibt denn jetzt für unseren schönen neuen Staat, unser „Deutschland 2.0“ übrig?

        Damit das Böse triumphiert, braucht es eben viele Leute, die das alles mit einem Schulterzucken hinnehmen.

        So jemanden können wir nicht brauchen; wir brauchen bei uns Leute, die jeglichen Verrat von innen bekämpfen und den Mut in sich finden „NEIN“ zu sagen!

        Von 80 Millionen Menschen in Deutschland bleiben nach diesem Kriterium also maximal 10% übrig, eher weniger.
        Nun kommt der ultimative Test und wir drücken diesen bundesweit 10% AfD Wählern ein Blatt Papier und einen Stift in die Hand und lassen sie ihre Werte aufschreiben.

        Was wird da kommen?
        „Daß es der Wirtschaft gut geht“
        „Daß ich Arbeit hab“
        „Fleiß, Disziplin, unbezahlte Überstunden, gutes Gehalt, Urlaub“
        „Toleranz“
        ………..ist das Alles, wirklich Alles?
        Diese Leute sind ebenfalls ungeeignet, denn es sind ihre Werte, die zum Verfall des deutschen Volkes geführt haben.

        Ist doch klar: wenn die Leute als einzige und wichtigste Werte „Arbeit“ und „Toleranz“ haben,
        wie soll denn der Staat anders aussehen, als wie ein Freiluft-Arbeitslager, in dem die Kapos ungestraft auf die Gesetze scheißen können, weil die Arbeiter alles tolerieren?
        Wenn wir einen Staat wollen, der auf tragfähigen Werten aufgebaut ist, dann müssen wir diejenigen Leute suchen, die von sich aus die Werte wie EHRE, MUT,WAHRHEIT,GERECHTIGKEIT und Menschlichkeit verkörpern und vertreten.
        Und natürlich noch SOLIDARITÄT, denn ohne die gibt es keinen funktionierenden Staat.

        Wie viele BRD-Bürger sind überhaupt intellektuell in der Lage zu begreifen, daß „Gemeinnutz vor Eigennutz“ das Grundgerüst jedes Staates ist?
        Ein Prozent? Ein Promille?
        Nehmen wir jetzt spaßeshalber an, wir machen einen Test und wählen nur all diejenigen Menschen in der BRD für einen neuen Staat aus, die unseren hohen Anforderungen genügen.

        Seid ihr sicher, daß diese Leute überwiegend Deutsche sind?

        Ich glaube nicht, leider, ich sehe nur in die Großstädte , das ist nicht mehr Deutschland , das ist Absurdistan.

        Ich bin sicher, daß kein Türke, kein Syrer, kein Afghane das zulassen würde, was seit 2011 in diesem Land hier passiert ist; z.B. daß alte Omis rausgeworfen werden, um Ausländer anzusiedeln.

        Daß Deutsche diese Sachen nicht nur zulassen, sondern sie umsetzen und auf vielerlei Art unterstützen, haben wir mit eigenen Augen gesehen und sehen es jeden Tag.

        99% der Syrer würden niemals ihre Alten aus reiner Profitgier aus den Wohnungen werfen.

        90% der Deutschen scheinen damit keine Probleme zu haben, wie die Wahlergebnisse beweisen.
        Sollte man das jetzige Volk der “Deutschen” in der von ihnen geschaffenen Hölle, ihrem Freiluft-KZ an ihrer Gier, ihrem Hass, ihrer Mißgunst und ihren Lügen zugrunde gehen lassen?

        Wo findet man denn noch Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit in diesem Land?

        Nirgends…….
        Die heutige Ansammlung von Leuten in Deutschland ist kein Volk mehr.

        Für die jetzigen Deutschen, die die Gräber von tapferen, ehrenhaften Soldaten schänden und sie im Nachhinein wider besseres Wissen als Kriegsverbrecher verunglimpfen, sind sie damals nicht in den Krieg gezogen; sondern sie wollten ihr Volk vor äußeren Feinden beschützen.

        Die anständigen Deutschen liegen zum größten Teil in ihren Gräbern und für die Deutschen, die jetzt leben, wäre kein Soldat der Wehrmacht in den Krieg gezogen und hätte keine Trümmerfrau auch nur einen Finger krumm gemacht.
        die wären ausgewandert und hätten selbst bei einem Negerstamm mehr anständige Menschen gefunden als in dem heutigen “Deutschland” da wo Verbrecher und Schwerstkriminelle regieren; mit einer selbstherrlichen selbsternannten Despotin an der Spitze.

      • Alter S….,

        … warum die das nicht tun, weiß ich schon.
        Ich weiß bloß nicht, wie man es ändern könnte.

        Woller mer denen (und uns) nicht einfach mal den Saft abdrehen ?
        “Stecker ziehn” mal wörtlich umsetzen … wär’ das was ?

      • Alter Sack.

        Genau das ist ja die Zwickmühle!
        Denn wenn die arbeitende Bevölkerung das machen würde, einen Generalstreik, sie würden sich selbst mehr schaden als dem Feind!

        Man stelle sich das mal vor: Sie haben beschlossen nichtmehr zur Arbeit zu gehen, schön. Ihr Nachbar und Nachbarinnen machen das auch, sozusagen fast alle würden das machen und dann, was wird passieren?

        Die ersten Stunden passiert wahrscheinlich noch nichts, aber dann ist plötzlich der Strom weg, weil die Bediensteten der Kraftwerke auch nichts mehr machen und sogar die Notbesatzungen der KKWs sind nicht mehr da!

        Damit hätten die Deutschen sich selbst die Pulsadern geöffnet; ohne Strom dann auch kein Wasser mehr, keine Ampelanlage, kein Internet, Telefon, Mobilfunk, kein Online Banking, die Banken geschlossen, weil die Bediensteten ja auch nicht da sind! Und wegen kein Strom geht ohnehin nichts mehr!

        Auch die Tankstellen funktionieren nichtmehr, kein Supermarkt, weil die Türe nichtmals aufgehen, weder Kassen noch Gefriertruhen laufen noch, zudem ist das Personal ja auch im Streik!
        Auf den Straßen, anfangs nur auf den Autobahnen bleiben die Autos mangels Treibstoff liegen, weil die Tankstellen nichtmehr funktionieren und natürlich ist da keine mehr, sind ja alle im Streik!
        In den Häusern und Mietwohnungen neben dem fehlenden Strom auch kein Wasser mehr!

        In solch einem Fall, den ich hier nicht weiter vertiefen möchte, würde nach ca 24 Mord und Totschlag herrschen, nichts geht mehr…

        Also die immer wieder gehörte Idee mit einem Generalstreik, selbst wenn nicht jeder mitmacht, hört sich erst vielleicht gut an, ist aber aus den geschilderten Gründen einfach nicht ratsam! Die Elite würde sich dann erst verdrücken und später wiederkommen, wenn die Deutschen es tatsächlich geschafft hätten alles wieder ans Laufen zu kriegen!

        Was wäre gewonnen? Garnichts, außer Schäden in Milliarden, eher in Billionenhöhe und tausender Tote durch Nichtversorgung und Violenzen.

        Nein, es kann nur eine Befreiung von außen, bzw. aus ganz verschwiegenen Zirkeln kommen, an der “BRD Oberfläche” ist nichts mehr zu löten!

        Es wird eine physische Lösung kommen müssen, denn alles andere hat versagt. Das müsste jedem mittlerweile einleuchten!

        mit lieben Grüßen:

      • @ Alter Sack: @ MSC
        Deutsche spüret eure Macht, denn alle Räder stehen still, wenn euer starker Arm es will!
        Wenn die Doof Michel mit den 4 F endlich zu Hause blieben nur 4 Wochen, dann wäre Ende Fahnenstange! Mit dem Nazi Stasi Fake Staat BRD!
        Aber leider begreifen das 85 % der BRD Pappnasen denen es ja sooooo GUT geht laut Blödzeitung und MerKILL nicht!
        Das sozialistische MerKILL System wird fallen, es ist nicht finanzierbar!
        Auch wenn das die verblendeten Rentner nicht hören wollen! Ich hab doch ein Leben lang eingezahlt, als ob das die Juden interessiert was ein Deutscher, will oder meint!
        Ach für meine paar Jahre ( gedacht zehn Jahre) wird es schon noch gehen, so die verbreitete Meinung!
        NEIN wird es nicht!!!

      • MSC

        Sie dramatisieren ein bisschen.
        Bei guter Vorbereitung und konsequenter Umsetzung wäre die Nummer schnell durchgezogen und ausgestanden.
        Logisch ist, dass sich jeder bei akuter Lebensgefahr auch überwinden müsste, seine Verteidigung und u.U. auch die von Landsleuten effektiv zu übernehmen.

        Aber man kann natürlich auch solange abwarten, bis wir unvorbereitet einfach step by step abgeschlachtet oder anderweitig um die Ecke gebracht werden.

        Also von einer “Opfervermeidung” durch eine duldende Haltung, kann man auf unserer Seite jedenfalls schon lange nicht mehr reden.
        Ergo, ist es dem Ergebnis völlig egal was wir tun oder nicht tun : Opfer gibt es so oder so.
        Es dreht sich lediglich nur noch um die Frage : wieviele müssen es werden ?

      • @MSC

        Zu den Folgen eines Generalstreiks:

        Da haben Sie absolut recht – sehe ich genauso. – WIR würden hier vor die Hunde gehen – niemand sonst.

      • Nylama

        das tun wir mit Ihrer Haltung sowieso.

        Allerdings ist es mir dann völlig schleierhaft, warum Sie es sich angeblich nicht erklären können, warum es andere nicht anders machen.

        Schauen Sie doch einfach in den Spiegel, da finden Sie die Gründe dafür, warum auch andere sich nicht wehren.

        Und was soll dann eigentlich das Gerede davon, dass die EU-Wahl unsere letzte friedliche Chance wäre ?
        Was wollen Sie mit Ihrer Haltung nach der EU-Wahl denn machen, wenn sie unbefriedigend ausfällt ?

        Wobei ich auch gar nicht weiß, worauf Sie da hoffen.
        Die rechte Allianz, wird im Europa-Parlament genauso auf der Oppositionsbank sitzen, wie die AfD im dtsch. Bundestag. Das steht jetzt schon fest.
        Und sie wird genauso wenig zu melden haben, das steht auch schon fest.
        Im EU-Parlament entscheidet künftig die Mehrheit – was glauben Sie denn, warum das so geregelt wird.

        Sie wollen keinen Generalstreik, Sie wollen keine direkte Konfrontation der Invasoren, Sie wollen dies nicht und Sie wollen jenes nicht … was wollen Sie denn eigentlich ?
        Wollen Sie dem Parteien-Apparat einfach nur die Stange halten, oder was wollen Sie ?

        … vielleicht die “Alien-Rettung” ? … oder doch Putin ? … Gott, Teufel oder Wunder ?

        Nee, ehrlich jetzt, ich hab’ keine Ahnung auf was alle warten.

        Ohne jedes Risiko ist ein Land nicht zu erobern, auch nicht das eigene !

      • @Mona Lisa

        Wir haben noch 20 Tage bis zur EU-Wahl – und da rufen Sie jetzt zu einem Bürgerkrieg auf oder was?

        Ich bin da ganz bei Maria S., MSC und den anderen, die hier berechtigt für Besonnenheit sind.

        Wir sollten das Ergebnis der EU-Wahl abwarten. WIR können hier keinen Bürgerkrieg gewinnen – das wissen Sie genauso gut wie ich.

        Deutschland besteht meines Erachtens real -abseits von allen Zahlen- bereits zu mindestens 50 % nicht mehr aus Abstammungsdeutschen und davon besteht die Mehrheit aus vorwiegend eroberungs- und gewaltbereiten Muslimen – starke, vermutlich auch kampferprobte und im Umgang mit Messern und sonstigen Waffen äußerst geschickte junge Männer.

        WAS bitteschön hätte unser eigener max. 50 %iger Bevölkerungsanteil, bestehend aus vorwiegen älteren und ganz alten Menschen, dem entgegenzusetzen?

        ich bin auch schon 60 Jahre und alles andere als fit – glauben Sie wirklich, ich könnte hier in einen Bürgerkrieg ziehen – und das können die wenigsten unserer Landsleute.

        Sollte das hier wirklich zu einem Bürgerkrieg kommen, der dann ein Bürgerkrieg mit den Musel-Clans wäre, dann würde UNSER Blut in Strömen fließen und Erdogan hätte schneller als wir gucken könnten, seine Eroberungstruppen ins Land geschleust.

        ich weiß nicht, wer oder was sie hier dauernd zu diesen Gewaltaufrufen treibt – jedenfalls ist das seitens der BürgerInnen der falsche Weg.

        Warten wir die EU-Wahl ab – dann sehen wir weiter. – Diese 20 Tage werden Sie sich wohl noch gedulden können und wenn Sie meinen, in den Bürgerkrieg ziehen zu müssen, dann halte ich sie nicht auf – aber ich gehe nicht mit.

      • Nylama

        Sie leben von Wunschträumen und Sie werden niemals das Land verteidigen !
        … wie das auch noch in unserem Alter ohne einen Blutstropfen ginge, hab’ ich schon x-mal ausgeführt.
        Aber man will / Sie wollen das einfach nicht.
        Sie sind dafür zu feige – so sieht’s aus !

        Eure ewigwährende “Besonnenheit” kostet uns Kopf und Kragen !
        … mal davon abgesehen, dass sie schon hunderte das Leben gekostet hat.
        Aber das macht ja nichts, es war ja nicht Eures, nicht wahr.

        Die 20 Tage bis zur EU-Wahl schenk ich Ihnen, und die 2000 danach auch.

        Logisch, wir sollten ALLE die AfD wählen, was auch sonst ? …. andere haben ja noch weniger Chancen.

        Aber ändern wird sich nichts !
        Es wird sich völlig unabhängig davon ob die AfD “echt” ist oder nicht, nichts ändern !
        Die AfD und das rechte Bündnis in der EU KANN gar nichts ändern, dafür sind die bereits vorhandenen linken Kräfte viel zu stark.

        Aber na gut, warten wir es halt wiedermal ab.
        Ein paar hundert oder tausend Tote später werden Sie mir recht geben, aber dann, ist definitiv jeder Zug abgefahren.

        Bis dahin könnten Sie mir einen Gefallen tun : hören Sie einfach damit auf, die Zustände zu beklagen.
        Bei Leuten die partout nicht selbst und aktiv etwas daran ändern wollen, klingt das nur wie Hohn.

        Ach so, was ich von Ihnen noch wissen muss : ab wieviel Tagen nach der EU-Wahl darf man sich denn Ihrer Meinung nach Gedanken über einen Generalstreik oder anderes machen ?
        Wieviel Zeit möchten Sie denn dem rechten Bündnis geben ?

        Gehe ich recht in der Annahme, bis zur nächsten Bundestagswahl ?
        Zwischendurch noch ein paar Landtagswahl-Etappen, damit die Zeit der Überbrückung für die Doofen nicht so lange wird.
        Bei Ihnen & Co. ist nach der Wahl immer vor der Wahl, und wenn sie nicht gestorben sind, dann warten sie in 100 Jahren noch auf das Wunder das niemals eintritt.

      • “DANN” sehen wir weiter ! … köstlich !

        Sie wissen, dass wir schon 30 lange Jahre “weiter sehn” ?
        … genaugenommen schon über 70 Jahre.

        Toll, einfach toll : Wir sehen DANN weiter !

        Wie wär’s denn mal mit heute ?

        Oder sind wir hier alle zum fröhlichen Etappengucken angetreten ?

      • @ML

        “… wie das auch noch in unserem Alter ohne einen Blutstropfen ginge, hab’ ich schon x-mal ausgeführt.”

        Ist mir irgendwie entgangen. – Bitte nochmals erläutern, wie sie das anders als die AfD ohne einen Blutstropfen machen wollen.

        Ihre Beleidigungen können Sie sich sonstwohin schieben – ich dachte bislang, sie würden auch die AfD wählen. – Nun verwundert es mich sehr, dass Sie hier jetzt zu welchen radikalen Maßnahmen blasen 20 Tage vor der EU-Wahl und die AfD schlecht machen.

        Haben Sie dazu jetzt einen neuen Auftrag erhalten oder was?

        Also für solche wie mich, die ein bisschen länger brauchen um zu verstehen, wie SIE das jetzt mal eben so auf die Schnelle ändern wollen, bitte nochmal erläutern, was Sie sich da so konkret vorstellen.

        Ich halte Sie für genau das, für das auch eagle1 hält – typisches Verhalten.

      • Nylama

        … wenn ich mich dazu noch mal an disponierter Stelle äußern will, ruf’ ich die 110 an.
        Bei Ihnen käme eh nix an, insofern wäre es nur Schwall ins All.

        Sie hängen am besten Ihren Tagträumen und Hirngespinsten nach und halten die Bürger von allem ab, was Ihnen Angst macht. Das können Sie sehr gut und man soll im Leben ja immer das tun, wozu man sich berufen fühlt.

      • Frau gespaltene Zunge,

        “… und da rufen Sie jetzt zu einem Bürgerkrieg auf, oder was ?”

        Sagen Sie mal, Sie kleine unverschämte Schlange, warum melden Sie mich eigentlich nicht gleich dem Verfassungsschutz wegen Volksverhetzung ?
        Ich sage Generalstreik und Sie machen daraus einen “Aufruf zum Bürgerkrieg”.

        Und dann besitzen ausgerechnet SIE auch noch die Dreistigkeit MICH einen Troll zu nennen ?
        Und DAS nachdem SIE mit aller Vehemenz versuchten, den MM-Blog in einen Esoterik-Bazaar zu verwandeln ?

        Ich werde Sie jetzt ausfindig machen lassen und dann sprechen wir uns noch !

        +++++
        MM. MIT DIESER BEDROHUNG EINES FORISTEN HABEN SIE IHR AUS HIER IM BLOG EINGELEITET. AB SOFORT SIND SIE GESPERRT.
        +++?+

      • Wo findet man denn noch Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit in diesem Land?
        Nirgends…….
        Die heutige Ansammlung von Leuten in Deutschland ist kein Volk mehr.

        ———————————————-

        Werter Ernst

        Ich schätze Ihre Kommentare sehr denn sie enthalten große Sprengkraft an Wahrheit und Wirklichkeit.

        Ja nirgends…..
        …..obwohl, schauen Sie doch mal kurz in den Spiegel werter Mitstreiter dann werden Sie erkennen das `nirgends` nicht nirgends ist.

        Mut, Ehre, Wahrheit ist noch ausreichend vorhanden nur leider nicht, noch nicht, gebündelt um Gerechtigkeit herzustellen.

        Die Masse ist kein Volk mehr, denn die wahre Masse des Volkes besteht lediglich nur noch aus diesen 10% +-

        Aber mein lieber werter Ernst, ist es da nicht besser wenigstens den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach?

        Diese 10%+- können und werden viel bewegen.

        Ein Schafherde bedarf auch nur einen Hirten, und vielleicht einen Wauwilein.

        Zitat:
        Gute Menschen sind immer stärker als böse Menschen

        Ganz genau!

        Und Sie sind ein Guter 😉

        Danke sehr werter Ernst für Ihre stets hervorragenden Kommentaren mit denen ich mich 1:1 identifizieren kann.
        Sie kommentieren einen von der Seele.
        Dankeschön dafür 🙂

        Bleiben Sie uns stets gesund und munter erhalten.

        Mit den Besten Grüßen

        Didgi

  20. „Die Deutschen sind die am lebhaftesten gehaßte Nation Europas. Sie stehen mit Juden und Jesuiten auf einer Stufe der Wertschätzung“,

    —————————————

    Komisch.
    Ich hasse keine Nationen.
    Warum auch?

    Im Gegenteil, ich finde alle Nationen hoch interessant.
    Außer naja ihr wisst schon….

    Wir könnten so viel von einander lernen……

    Naja, außer von den völlig durchgeknallten.

    Ich mag eben nur keine unanständige Menschen.
    Und die gibt es in jeder Nation, mal mehr mal weniger.

    Vielleicht sollten alle die die uns Deutsche `hassen`, speziell die Eigenen selbst, mal in sich gehen und sich selbst fragen, ob es denn nicht besser wäre diesen selbst zerfressenden Hass abzulegen und den weg des `geringsten Widerstandes` zugehen um damit zum größten Widerstand gegen das Unrecht zu werden?

    Nein, Hass ist nicht gut, führt nur in dunkle Abgründe.
    Wir wissen wohin das führt.

    Und der Gesundheit tut es schon Gleichmal gar nicht gut.
    Absolut nicht.

    Hasse nicht aber hasse den Hass.
    Lasse ihn nicht an dich heran.
    Sonst zerfrisst er dir Herz und Verstand.

    Dankeschön werter Herr Mannheimer für diesen wieder mal sehr guten Artikel.
    Muss ich gleich nochmal lesen 😉

    HG

    Didgi

  21. Werter Didgi,

    also, ich habe in meinem Umfeld bisher noch nie jemanden kennen gelernt, welcher die Deutschen per se hasst. Nun ja, ich bewege mich ja auch überwiegend in konservativen Kreisen und wohne in Bayern. Auch von diesem Schuldkult wurde nie gesprochen.
    Dieser Hass geht doch hauptsächlich von den Grünen und Linken aus.

    • “Dieser Hass geht ursprünglich ( ??? ) von Grünen und Linken aus”.

      Ich denke, dass ist nicht ganz korrekt. Wenn wir nicht außer Acht lassen, wessen Kind diese ideologisch Verblendeten sind, ist das Wort “ursprünglich” falsch gewählt.

      Wenn wir den Ursprung vom “Hass gegen die Deutschen” suchen, seinen massiven Einsatz als Teil der gegen unser Land gerichteten Propagandakampagne, so finden wir ihn in der “rein anti-deutschen Politik ” des Empire zu Beginn des 20.Jahrhunderts. ( Anm.: um den 1. WK vorzubereiten) und den jüdisch dominierten Medien jener Zeit.

      Kaiser Wilhelm hatte dazu dies in seinem Tagebuch niedergeschrieben:” …….die rein antideutsche Politik, die England so verächtlich auf der ganzen Welt betreibt, hat den spektakulärsten Sieg hervorgebracht, den wir nicht in der Lage waren zu verhindern.” (Quelle Nick Kollerstrom – “How England initiated both World Wars )

      Das Deutsche Reich war unter Kaiser Wilhelm mitnichten ein Kriegstreiber, noch für den folgenden Weltkrieg “verantwortlich”, was selbst der US-Präsident Taft bemerkte . ” ………..er ( Anm.: Kaiser Wilhelm) war im letzten Vierteljahrhundert die einzige treibende Kraft für den praktischen Friedenserhalt in der Welt gewesen.”

      Die Hass-Propaganda nahm nach der Machtübernahme Hitlers und im folgenden 2.WK erst richtig an Fahrt auf, sie mutierte zur schwarzen, zur Gräuelpropaganda eines S. Delmers.

      Wenn wir heute nach vom Autor genannten “Hass gegen die Deutschen” in anderen Ländern suchen, so stoßen wir Deutschen möglicherweise auf Abneigung, jedoch tatsächlich vorhandenen Hass würden wir vergebens suchen (behaupte ich). Der Begriff “Hass” wird doch zumeist von (zionistisch dominierten) Medien in bewußter Verfälschung der allgemeinen Stimmung und zur Aufwiegelung in den von ihnen stets manipulierten öffentlichen Diskurs gebracht. So gesehen, hält die “schwarze Propaganda” weiterhin an.

      • @ edmundotto

        Exakt so ist es! Hier wieder:

        Der HASS der “zionistisch” MANIPULIERTEN und ERPRESSTEN Kneipenwirte auf die AfD!

        Unsere Tod-Feinde wollen mit allen Mitteln ihren “Endsieg” im 100jährigen Krieg gegen unser Volk seit Balfour-Deklaration von 1917 und Rothschild-Plan von 1939 ERZWINGEN, bis es in Deutschland KEINE DEUTSCHEN mehr gibt – laut Lord Rothschild das eigentliche “Kriegsziel” des Judentums:

        https://www.mmnews.de/politik/123626-berlin-nobelrestaurant-will-afd-spitze-nicht-bewirten

        Liebe “AfD-Spitze”, falls ihr hier mitlest:

        Begreift es endlich: 1990 erfolgte der “Anschluß” Westdeutschlands an die KOMMUNISTISCH BESETZTE Ostzone!

        Zur Tarnung haben die Lakaien der zionistischen Machthaber nur die “Farbe” gewechselt – von rot in grün und “bunt”!

        Warum den kommunistischen BUNT-FASCHISTEN, die eine GLOBALE UdSSR erzwingen wollen, überhaupt Geld in den Rachen werfen? Und sich mit ihren “Nobelherbergen” gemein machen?

        Ohne AUFBAU von “Parallelstrukturen” im eigentlich EIGENEN LAND – mit eigener “Provisorischer Regierung” und “Selbstverwaltung” bis hin zu eigenen Geschäften und Kneipen, die sich unabhängig von den globalen Fast-Food- und Nobelrestaurant-Ketten DEMOKRATISCH verhalten – ist das Deutsche Volk VERLOREN! Im eigenen Land ERWÜRGT!

        Entzieht den kriminellen Machthabern jegliche FINANZMITTEL! Sie interessieren sich sowieso nur für unser Arbeitskraft – ansonsten sind wir SCHROTT für ihre kommunistischen Weltherrschaftspläne, wozu sie ja dieses “Arbeits- und Vernichtungslager BRD” für das klägliche Aussterben unseres Volks errichtet haben!

        Bevor ihr überhaupt “für Israel sterben” KÖNNT, ist das Deutsche Volk längst selbst “weg vom Fenster” und “gestorben”!

        Begreift es endlich!

      • @ Alter Sack

        Ganz so blind ist die AfD nicht.
        Offensichtlich sind Sie der EINZIGE nicht bezahlte Top-Wahlkampfberater der AfD, werter Mitstreiter.
        Fangen Sie schon mal damit an, Ihre Honorarforderungen auszuarbeiten….

        🙂

        Zu diesem Zweck, das lege ich auch dem Blogkapitän ans Herz, stelle ich hier das aktuelle Wahlkampfvideo ein zur EU-Wahl.

        Dank an die beiden Redner.

        (Obwohl großer Schlumpf, doch ein begeisterter Leser offenbar der Positionen von @ Alter Sack)

        ❝Wir sind die Alternative für Europa!❞ | Jörg Meuthen
        https://www.youtube.com/watch?v=ZAclBiSgg2s

        Dr. Nicolaus Fest (AfD). Es gibt in jeder Stadt Muslimfreie Räume und das sind Museen. 26.04.2019

      • @eagle1

        Das Beispiel mit der italienischen Wasserqualität in der Rede von Dr. Fest zeigt auf, dass es auch innerhalb der EU-Länder keine Solidarität und Auf-richtigkeit untereinander gibt. – Auch die anderen EU-Länder zocken mit allen Tricks von den Deutschen ab was sie können – vornehmlich eben die Südländer, die eben ihre Bilanzen mithilfe Draghis laut Internetinformationen gefälscht haben, um unrechterweise an die Kredite aus dem ESM-Topf zu kommen auf Kosten der starken EU-Länder, vornehmlich Deutschland.

        Auch innerhalb der EU gibt es eben unterschiedliche Mentalitäten im Gefälle von Süd nach Nord, weswegen es meines Erachtens unbedingt wichtig ist, wieder die Souveränität der EU-Länder herzustellen durch ein Zurück zur EWG der souveränen Länder.

        Das kann in dieser Allianz der Alternativen/Konservativen der EU gemeinsam erreicht werden, aber dann sollte jedes Land wieder eigenverantwortlich sein Binnen-Süppchen kochen.
        Ich halte auch letztlich den Dexit bzw. die Auflösung der EU für den richtigen Weg – hin wieder zur dieser EWG der souveränen Länder.

        Es braucht nicht nur den aufrichtigen Zusammenhalt und die Ehrlichkeit und Lauterkeit der Menschen innerhalb der einzelnen Ländern – es braucht auch das Bewusstsein in den bislang parasitären europäischen Ländern, dass eine starke europäische Gemeinschaft nur mit gegenseitiger Aufrichtigkeit, mit Ehrlichkeit und Ethik nach der “Goldenen Regel” im internationalen Geschehen als Festung bestehen kann.

        Alle europäischen Länder müssen sich klar werden, dass sie alle international gesehen in einem Boot sitzen, dass nur bestehen kann, indem sie ehrlichen Charakters mit gegenseitiger Achtung, Anstand und gegenseitiger ausgewogener Zusammenarbeit und Unterstützung miteinander umgehen – das haben vor allem die europäischen Südländer zu lernen.

        “Europa first” muss es dann heißen statt “Italien first”, “Griechenland first”, “Spanien first”, etc. etc..

      • Warning: Potential Security Risk Ahead

        Firefox detected an issue and did not continue to lupocattivoblog.com. The website is either misconfigured or your computer clock is set to the wrong time.

        It’s likely the website’s certificate is expired, which prevents Firefox from connecting securely. If you visit this site, attackers could try to steal information like your passwords, emails, or credit card details.

        Merkelwürdige Meldung vom 8. Mai – Tag der BeFreiung von Leben und Freiheit
        StammLeser wissen : Das Deutsche Reich ist seit 1918 besetzt und in den Händen der WeltKrieger.

        🙁
        Zum Kalenderblatt 8. Mai/Weidemond: Todestag von Oswald Spengler – Vom deutschen Volkscharakter
        -http://www.zeno.org/Philosophie/M/Spengler,+Oswald/Reden+und+Aufs%C3%A4tze/Vom+deutschen+Volkscharakter
        🙁

        1945: Generalfeldmarschall Keitel unterzeichnet im sowjetischen Hauptquartier in Berlin-Karlshorst die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht. Damit endet der Zweite dreißigjährige Krieg gegen Deutschland.

        1945: Im Massaker von Sétif wird eine friedliche Demonstration, die den Sieg über Deutschland feiert und gleichzeitig die Forderung nach der Unabhängigkeit Algeriens erhebt, von der französischen Kolonialmacht blutig niedergeschlagen, wobei über 10.000 Menschen ums Leben kommen.
        https://deutscheseck.wordpress.com/

        🙁
        https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/10/weltkrieger-usa.gif
        https://bilddung.files.wordpress.com/2013/03/99-jahre-leiden-des-deutschen-volkes.gif

        https://bilddung.files.wordpress.com/2014/01/umerziehung-lc3bcgen.gif

        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/06/15/hofhistoriker-zum-kriegsende-es-war-einmal/

    • @Maria S.:
      “also, ich habe in meinem Umfeld bisher noch nie jemanden kennen gelernt, welcher die Deutschen per”

      Auf YouTube postete ich kürzlich einen kurzen Ausschnitt einer Rede Adenauers aus dem Jahr 1949.
      Diese Passage hatte zum Thema das Schicksal der Deutschen Vertriebenen.

      Folgende Antwort erhielt ich darauf von einem mir Unbekannten:

      @Valjean72 yes sad, ohh wait Germans only planed to exterminate over 80% of Poland population and the rest 20% inslave, you killed 6 mln Poles 23% of total population {mostly civilians} you turned entire country into ashes, and after all those horrific thing Germans have done, you are crying because after war some Germans were murdered when they were kicked out of the land they occupied? All those Germans should be inslaved and forced to work until they die to rebuild what they have destroyed. You made soap out of people in the death camps u have created, your ancestors are not even worth to be count as humans or even animals.

      Es gibt tatsächlich Hass auf Deutschland, auf uns Deutsche und dieser Hass wird nach wie vor geschürt.

      • @ valjean72
        Ich habe nicht behauptet, dass es keinen Hass auf Deutsche gibt. Ich brachte lediglich zum Ausdruck, dass ich persönlich noch nie damit konfrontiert wurde.
        Es sind überall die Politiker, welche ihre Bürger gegen die Deutschen aufwiegeln.

      • @Maria S.

        Nicht nur Politiker: Es sind dies seit jeher die Medien: Print, TV und Kino.
        Zudem die Schulen. Bemerkenswerter sind die Geschichtsbücher für Schulen weltweit sehr ähnlich in Bezug auf den europäischen Teil der beiden Weltkriege.

        Und wenn dies alles noch nicht reicht, wird anderweitig Nachhilfe verabreicht:

        Holocaust
        Geschichtsnachhilfe für Chinesen

        Zum ersten Mal zeigt eine Ausstellung in Peking die Realität im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Für viele Chinesen sind die Bilder ein Schock.

        (Quelle: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-09/holocaust-china-ausstellung; 12.11.2013)

      • Hass wird nach wie vor geschürt.

        —————————————————

        Genau da ist des Pudels Kern werter Valjean.

        Geschürter und gesteuerter Hass.

        Die Lenker des Hasses sind sehr Böse und viele davon sind sehr hässlich und gefährlich.
        Hässlich in allem.
        So sehr von Hass zerfressen das sie sich lieber selbst und allen anderen Lebewesen vernichten als irgendjemanden etwas zu gönnen.

        Von daher sind diese hassenden Blindgänger stets Blind für das Gute aber weit offen für deren Gier.

        Und wer sich vom Hass vereinnahmen lässt ist bereits auf beiden Augen blind, daß Herz verstockt.

        Das nenne ich mal einen sehr guten Vorteil den hassenden Hässlichen Lenkern gegenüber 😉

        Doch Vorsicht!
        Auch der Böse hassende vermag in schöner Verpackung zu täuschen.

        Keine Macht dem Hass!

        Wir tragen es alle in uns, mal mehr mal weniger, Die Bestie(Hass).
        Diese stets zu kontrollieren es gilt.
        Sie ist unsere `Geheimwaffe`.
        In aller letzter Konsequenz.

        Doch einstweilen durch guten und zur Hand gehenden dienstbaren Zorn begegnet man dem Unrecht.

        Wut oder Zorn dem Unrecht entgegen ist zwar ok doch der Logik manchmal nicht fördernd.

        In der Ruhe liegt die Kraft 🙂

        Ok, nicht jede und jeder kann jedentag gute Laune haben, dennoch, auch dann ist Schadensbegrenzung von Vorteil.

        Hass macht blind, blind für eine klare Sicht.

        See the blind men shooting at the world.

        No Time For Hate.

        Diese schürende Hasslenker, oder man könnte sie ja auch Hassprediger nennen, scheinen über gewisse Konflikte in ihren traurigen Dasein nicht hinweggekommen zu sein. Und nun laden sie sich Karma bis in aller Ewigkeiten auf, anstatt…….

        …..Dear God, let it rain some brain.

        Dankeschön werter Mitstreiter für Ihre guten Kommentare die ich stets gerne lese.

        HG

        Didgi

        Codo macht es richtig 🙂

  22. Das SchuldZinsGeldSystem ist eine Erfindung der Weisen von BabYlon (haben SchöpferWissen) um die WeltzuKriegen.

    3 WeltReligionen, deren unheiligen Bücher aus BabYlon kommen haben auch die AufGabe
    die WeltzuKriegen.

    In der Bibel (zigmal gefälscht und umgeschrieben viele Varianten) werden Völker und StammBäume
    beschrieben auch die Kain-Menschen und die Nephilim-BlutLinie.

    Diese Nephilim-BlutLinie läßt sich sehr gut im VatiKHAN, FrankenReich, VampirEngelLand, DeutschLand
    den U$A nachweisen. StammLeser wissen wie immer mehr darüber.

    Der JudenHaß bezieht sich auf das Volk Juda ?
    Das Volk Israel bekriegte das Volk Juda von anfang an.

    Die Völker Israel und Juda sind NICHT identisch, beiden Völkern wurden Herrschern und Eliten
    aus BabYlon aufgezwungen.
    Sehr gut sieht man diese verschiedenen Nephilim-Dynastien im Land
    der GefallenenEngel dessen StammBäume hier im Blog einsehbar sind.

    Die Schlange-NephilimBrutLinie kann auch nicht durch eine große Flut ausgelöscht werden
    da die Väter unsterblich sind und hier auf der Erde (ihre Hölle) gefangen sind und nun GottesSchöpfung
    vernichten wollen.
    Dazu gibt es viele Infos auch auf meinen geschloßenen Blogs.

    Die illuminati outen sich als NachKommen Satans (Schlange) und den Gefallenen Engeln.

    Alles nur MEINE Meinung, iCH könnte irren, aber Andere tun das OFFENKUNDIG auch –
    oft mit satanischer AbSicht.

    🙁
    Das klassische Kryptojudentum ist Spanien. Die Tradition dort ist dauerhaft und universell in einem solchen Ausmaß, dass der Verdacht erhoben werden muss, dass eine marranische Empfänglichkeit in der Atmosphäre des Landes selbst vorhanden ist. Schon zu Zeiten der Römer waren die Juden zahlreich und einflussreich. Viele von ihnen behaupteten, dass sie von der Aristokratie Jerusalems abstammen, die von Titus oder früheren Eroberern in die Verbannung deportiert worden war. “( History of the Marranos, S.236, 240-43)

    “Im Jahr 629 befahl König Dagobert allen Juden des Landes, die Taufe unter Androhung der Verbannung zu akzeptieren.”

    Was Cecil Roth nicht offen legt, ist, dass König Dagobert selbst ein Merowinger-Jude war.
    🙁
    Warum sollte Dr. Roth versuchen, die wahre Geschichte des europäischen Judentums zwischen 500 und 800 n. Chr. Zu verbergen?

    Er erkennt ihre Anwesenheit an, hat aber nichts zu ihrem Geschäft zu sagen, das Europa regierte! Der Grund wird offensichtlich sein. Die Merowinger wurden zum König Europas, nachdem sie von König David, König Salomon jüdische Abstammung und als Christen von Jesus Christus durch Maria Magdalena gefordert hatten! Beginnend mit dem ersten merowingischen König von Frankreich, Clovis I., der 496 n. Chr. Zusammen mit seinem jüdischen Haushalt und 3.000 seiner jüdischen Krieger zum Christentum “konvertierte”, verkündeten diese jüdischen Monarchen eine häretische Version des Evangeliums.
    🙁
    Als Himmler Graf Bernadotte von Schweden um Friedensbedingungen anging, wandte der Graf sich nicht etwa an Stalin, Truman oder. Churchill, sondern an Chaim Weizmann, den Vorsitzenden des Weltjudenkongresses und späteren ersten Präsidenten Israels.

    🙁
    Wie der sowjetische Staat, der sowjetische Geheimdienst und Armee, die Entstehung des Staates Israel unterstützten
    Valerij Jaremenko: Der Kampf der Sowjetunion um die Unabhängigkeit Israels

    „Wenn sogar Stalin hartnäckig dafür eintritt, den Juden einen eigenen Staat zu geben, wäre es dumm von den Vereinigten Staaten das abzulehnen“, sagte der Präsident der USA, Harry Truman, und gab seinem eigentlich antisemitisch eingestellten Vertreter in der UNO, State Department, die Weisung in der UNO die Initiative Stalins zu unterstutzen. So wurde Stalin zum „heiligen Vater“ des Staates Israel.
    🙁
    „Hitler – Begründer Israels“ – DER SPIEGEL 52/1977 – Spiegel Online
    Adolf Hitler, Begründer Israels
    🙁
    AfD-Gauland will für Israel sterben
    Alexander Gauland – Gefährliche Sätze über Israels Existenzrecht …bild de

    Der Schutz Israels beginnt am Brandenburger Tor! – Dr. Alexander Gauland – AfD-Fraktion im Bundestag

    StammLeser wissen das BrandenBurger Tor ist ein BaalsTor in der Nähe des BrandOpferAltar/Thron Satans.

    BabYlon muss fallen.

    🙁
    $aurons willige VollStrecker vernichten Tiere, Pflanzen und Menschen.

    Artensterben – Ursachen & Fakten: Menschengemachte Artenausrottung!

    Artensterben: “Die Arten dieser Erde sichern unser Überleben” | ZEIT
    vor 19 Stunden

    Artensterben: Uno-Bericht beschreibt dramatischen Verlust der …
    vor 19 Stunden – “Die Gesundheit der Ökosysteme verschlechtert sich schneller als je zuvor”, warnen Uno-Experten. Ihr neuer Bericht zum Artensterben zeigt: .
    🙁

    Merkelwürdig : überall wo die MolochDiener herrschen werden FRAUEN (alles weibliche) unterdrückt, verfolgt und sind dem ersten Mann (Schlange Satan) Evas untergeordnet.

    Dies Alles kann man aus den unHeiligen Büchern der theoLOGEN BabYlons erfahren,
    dazu muss man kein SchriftGelehrter, theoLOGE oder ideoLOGE sein.

    • @Bild am SonnTag sagt: 7. MAI 2019 UM 10:19 UHR
      (Posting an dieser Stelle, da am passenden Ort kein “Antwort”-Button)

      (Zitat) “…bis der deutsche Amalek im 2. Weltkrieg besiegt war”

      ×××××××××××

      Ihr o.g. Zitat bestätigt meine SCHLIMMSTEN BEFÜRCHTUNGEN. Herr @Dung, Sie haben sich da in ‘etwas’ gewaltig verrannt. Sie setzen doch TATSÄCHLICH das Deutsche Volk mit diesem “Amalek”-Scheusal GLEICH. Ja, Sie zitieren diese ‘Behauptung nicht, da nicht in Anführungsstriche gesetzt, sondern tun es als Ihre eigene und originäre ÜBERZEUGUNG kund, daß das Deutsche Volk = Amalek. Ich kann es nicht fassen(!!!). Wie fühlt es sich so an in der GEMEINSCHAFT mit dem talmudischen zauselbärtigen Mordgesellen in dem Video, das @Bengt im vorangehenden Posting eingestellt hat und der DERSELBEN Auffassung ist??? Nur mal so eine Frage.

    • @Bild am SonnTag sagt: 7. MAI 2019 UM 10:19 UHR

      (Posting an dieser Stelle, da am passenden Ort kein “Antwort”-Button)

      (Zitat) “…bis der deutsche Amalek im 2. Weltkrieg besiegt war”

      ×××××××××××

      Ihr o.g. Zitat bestätigt meine SCHLIMMSTEN BEFÜRCHTUNGEN. Herr @Dung, Sie haben sich da in ‘etwas’ gewaltig verrannt. Sie setzen doch TATSÄCHLICH das Deutsche Volk mit diesem “Amalek”-Scheusal GLEICH. Ja, Sie zitieren diese ‘Behauptung nicht, da nicht in Anführungsstriche gesetzt, sondern tun es als Ihre eigene und originäre ÜBERZEUGUNG kund, daß das Deutsche Volk = Amalek. Ich kann es nicht fassen(!!!). Wie fühlt es sich so an in der GEMEINSCHAFT mit dem talmudischen zauselbärtigen Mordgesellen in dem Video, das @Bengt im vorangehenden Posting eingestellt hat und der DERSELBEN Auffassung ist??? Nur mal so eine Frage.

    • @ Dung, Bild am Sonntag oder wie viele Synonyme Sie noch benutzen…

      Auch wenn Sie meinen die Wahrheit mit Löffeln gefressen zu haben, wird Sie doch nicht wahr(er)!!!

      Zitat: Der nichtdeutschblütige (NSDAP Urteil) Adolf Hitler war ein Moloch (VölkerVerbrennungsOfen) der satanischen Eliten .

      Ich kann es einfach nicht fassen, mit welchen abstrusen Thesen Sie aus der Ecke geschossen kommen und Ihren Quatsch mit TheoLOGEN und Hitler , der Begründer Israels hier TÄGLICH, auch 3 X am Tag ,Verwirrung stiften.

      Nochmals! Hitler hat die Rothschild Banken in Österreich und Frankreich beschlagnahmt ( was ja wohl kaum zu einem Rothschild Agenten passt!!!
      Ja GOTT SEI DANK hat er VOLKES eigenes Geld gedrUckt…und nicht sein eigenes, wie Sie auch verbreiten… einfach schrecklich mit wieviel Dummheit Sie 5 x täglich kommen! Der Versailler Schuldenvertrag, belief sich auf das 3 fache ALLER zur Verfügung stehenden Werte, d.h. ALLE Immobilien, Fabriken , Ländereien etc.
      Ohne die Reichsmark wären diese ” Schulden” Niemals beglichen worden!
      Am besten gründen Sie mit dem alten Sack, Makow und auch selber eine Gruppe! Wird SOFORT von Israel finanziert um solchen Schwachsinn zu verbreiten!

      Ich beschäftige mich seit 30 Jahren mit der Thematik, have 100te von Büchern darüber und in keinem kommt auch nur ansatzweise eine solche Pennäler These zum Tragen! Vergessen sollte man auch nicht, die gesamte NS Zeit auf eine einzige Person zu reduzieren! Ob v.Stauffenberg, Sebottendorf, Himmler, Bormann, Thyssen, Heß ,Frick, Rommel usw. , Das waren nicht einfach nur Figuren auf dem Schachbrett, sondern gewaltige Entscheider und nicht allein Ihr Hitler, auf den sie alles reduzieren!
      Mehrere SCHIFFSLADUNGEN voll mit Dokumenten wurden nach Ende des 2WK beschlagnahmt!
      In KEINEM EINZIGEN Dokument, wurde nachgewiesen, daß eine planmäßige Verni chtung der Juden veranlasst wurde! In keinem!
      Geschweige Vergasungen, Verbrennungen etc.
      Auch wenn Sie es 100 Mal im Monat hier Posten!
      Alles Humbug!

      • @ Mike H.

        Bitte nicht “zu streng” mit Herrn Dung umgehen!

        Denn im Kampf um die AUFDECKUNG der GLOBALEN JÜDISCH-TALMUDISCHEN VERSCHWÖRUNG gegen die Nationen dieser Welt sind wir uns doch alle einig – von Henry Makow über R. Dung und A. S. bis Mike H., nicht wahr?!

        Ganz egal, wie der einzelne da den Herrn Hitler “einordnet”…

    • @ Bild am SonnTag

      Wieviele “Väter” hat denn nun Israel wirklich? Rothschild? Hitler? Stalin? Truman?

      Selbst der barbarische Kriegstreiber CHURCHILL räumte jedenfalls 1949 im brit. Unterhaus ein, daß NICHT die Deutschen, nicht einmal Hitler, der eigentliche “Schuldige” am Krieg war, sondern der BOLSCHEWISMUS:

      “Ich glaube, daß der Tag kommen wird, an dem ALLE zweifelsfrei erkennen werden…, daß es eine unermeßliche Segnung gewesen wäre, den Bolschewismus SCHON BEI SEINER GEBURT ERDROSSELT zu haben… Das hätte den Krieg VERHINDERT.”

      Und STALIN outete sich selbst als Kriegstreiber, in dem er zugab, daß sich der Bolschewismus NUR durch einen Krieg, nicht friedlich, nach Westen ausdehnen konnte:

      “Stalin gab klar zu erkennen, daß er einen Pakt mit Nazi-Deutschland schließen werde, UM HITLER zum Angriff auf Polen zu ERMUNTERN und damit EINEN KRIEG AUSZULÖSEN… Der Krieg aber sei NOTWENDIG, weil sich der Bolschewismus unter den Bedingungen des Friedens nicht nach Westen ausdehnen könne.” (Die Welt, 16.7.1996)

      Nicht nur Churchill, auch der Ex-Kommunist Stephane Courtois (Herausgeber des “Schwarzbuchs des Kommunismus”) und Sonja Margolina, Tochter eines hochrangigen Sowjet Funktionärs und selbstkritische russische Jüdin in der Tradition Hannah Arendts, räumen den “jüdischen Charakter” des Bolschewismus ein:

      Churchill 1920: “Es verwirklichen sich die Pläne des Internationalen Judentums.. Diese Bewegung innerhalb des Judentums ist nicht neu. Seit den Tagen von Spartakus-Weishaupt bis zu jenen von Karl Marx, seit Trotzki (Rußland), Bela Kun (Ungarn), Rosa Luxemburg (Deutschland) und Emma Goldman (USA) hat sich diese WELTWEITE VERSCHWÖRUNG zum Sturz der Zivilisation… stetig ausgebreitet… Und jetzt haben sie es geschafft: Sie haben sich praktisch zum UNANGEFOCHTENEN MEISTER dieses großen Reiches (Rußland) gemacht… Es gibt keinen Grund, den Anteil des Internationalen Judentums bei der Schaffung des Bolschewismus zu übertreiben. Dieser Anteil ist sicherlich ein sehr großer, der wahrscheinlich alle anderen Einflüsse ÜBERWIEGT.” (Sunday Herald, 8. 2. 1920)

      Courtois gibt im Vorwort zum “Schwarzbuch des Kommunismus” eine “höchst einprägsame Schätzzahl: Die Kommunisten hätten an die 100 MILLIONEN Männer, Frauen und Kinder UMGEBRACHT – durch Genickschuß, Füsillade oder Kampfgas, erhängt, ertränkt, erschlagen; bei der Zwangsarbeit zu Tode geschunden, ausgerottet durch absichtlich herbeigeführt Hungersnöte und Epidemien, durch Aussetzung, Deportation und Todesmärshce (Zit. in: Der Spiegel, Nr. 58/1997)

      Margolina (jüdische Autorin von “Das Ende der Lügen”): “Die übertrieben eifrige Teilnahme der jüdischen Bolschewiki an der Unterjochung und ZERSTÖRUNG RUSSLANDS ist eine SÜNDE, die die Vergeltung schon in sich trägt.” (Berlin 1992, S. 58)

      FAZ vom 3. 6. 2000 über jüdische Bestrebungen, den bolschewistischen Tollmörder BERIJA zu “rehabilitieren”: “Berija war als Chef des Geheimdienstes… verantwortlich für den TOD HUNDERTTAUSENDER in der stalinistischen Sowjetunion.” Er organisierte die Deportation ganzer Völker (Deutsche: Krimtataren; Tschetschenen), von denen Tausende beim Transport oder als Arbeitssklaven umkamen. “Doch Berija war nicht nut ein gnadenloser Vollstrecker, er war auch ein Sadist…, der seine Stellung ausnutzte, um sich Hunderte von Frauen sexuell gefügig zu machen, darunter auch Minderjährige”, worüber seine Mitarbeiter genauestens Buch führten.

      Ich frage mich: Was geht in den Hirnen von Menschen vor sich, die ein solches Monster “rehabilitieren” wollen und “wozu”: als Vorbild für einen neuen VÖLKERMORD, den sie vielleicht planen?! — Zitate entnommen aus:

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/03/01/wir-haben-das-falsche-schwein-geschlachtet/

  23. Wenn man nur bedenkt, wie sehr die Bevölkerungen im Ausland von dem Fleiß der Deutschen profitieren. Ständig sind unsere Politiker mit dem Geldkoffer unterwegs. Es werden nicht nur Milliarden sein, sondern sogar Billionen, welche die letzten 70 Jahre an andere Länder verteilt wurden. Würden diese Gelder nicht verschenkt, könnte jedem deutschen Arbeiter und Angestellten eine üppige Rente/Pension bezahlt werden.
    Für die einfachen Bürger in diesen Ländern wäre es eine Katastrophe, wenn es Deutschland nicht mehr gäbe. Nicht jedoch für deren kleine Clique von Superreichen. Diese würden sich sämtliche Werte ( Immobilien, Grund usw.) unter ihre Nägel reissen.

  24. Ich will hier NICHT posten und will nicht freigeschaltet werden, aber es wäre für Sie, geschätzter, und glaube ehrlicher Herr Mannheimer, vielleicht hilfreich, wenn Sie die URSACHE besser kennen und nicht bei den uninteressanten Symptomen hängenbleiben.

    Die URSACHE für das germanisch/jüdische Drama liegt hier:
    https://www.ewigeweisheit.de/die-tempellegende-der-freimaurer-teil-1

    Kain, Sohn von Luzifer-Feuer und Eva–> kommt von OBEN, Vater der Dichter und Denker(!), der Baumeister und Schmied-Alleskönner, der von Jehova zu Unrecht zurückgewiesene Fleissige GERMANE
    Abel, der faule Hirte, kommt von der Erde, Sohn von ADAM und Eva, Adam nur aus TON, also ERDE, geformt
    JEHOVA selber ist nur EIN Elohim, also nix besonderes, Adam ist der Stammvater der neidischen(!) Juden, (die nur denken, aber nicht arbeiten können). Christus ist einer, der gute Grundsätze sagte, aber sonst nichts besonderes. (Variante: Christus ist Deutscher)

    Der Schöpfergott ist der “Baumeister aller Welten” und den kennt KEINER.
    Luzifer kennt man, und der ist der HERR der Erde.

    Wahr ist:
    Genesis stimmt. Die Juden waren das auserwählte Volk, sie bilden sich ein- noch immer das auserwählte Volk zu sein. Richtig ist aber: sie WAREN es einmal, sinds aber heute nicht mehr. Christus ist bereits gekommen und sie haben ihn nicht erkannt.

    Und die Germanen halten sich für was besseres und erziehen alle gutmenschig ( =satansgutheuchel) um, in Berlin und sonstwo regiert Luzifer. Inklusive brutalster Menschenreduktion ( jetzt Impfzwang), europäische Einkindpolitik. Sie seien von oben gekommen= daher tw. Außerirdischen-Glauben.
    Luzifer ist der Herr der Welt, sagen die Freimaurer, im Buch Krieg der Freimaurer von van Helsing geben sie die Brutalitäten offen zu.

    Schwarze Huldigungs- und WünschdirwasMessen für Luzifer.
    Frankreich und Deutschland= Führung der Weltregierung (Aachener Vertrag)

    Vor dem Brand der Notre dame, ausgebrochen direkt ÜBER dem ALTAR, goldenes Kreuz Pieta Ostflügel, wurden die 12 Apostel und 4 Evangelisten- geköpft- 4(!) Tage zuvor, am 11.4. abtransportiert. ( siehe=>als Salomon 4(!) Jahre Herrschaft … hatte, eventuell ist auch Datum vor 4 Jahren, der 15.4.2015 relevant, war damals vielleicht der Merkel Invasionsstart und Grenzöffnungsbeschluß??)
    Siehe Interview frere bras, er erwähnte die 4, auch die 11 etc.

    15.4.2019= ANTI-CHRISTLICHE Vernichtungsmesse!!

    Luzifer+germanischer Babelturm-BAU 2.0
    ( Babelturm mit Weltbevölkerungsvereinheitlichung, Merkel als Hauptverhandlerin des Migrationspaktes etc)

    Dieser germanisch-luziferische Babelturm 2.0 SCHEITERT!!

    Der liebe Gott erlaubt ihn natürlich nicht, wie beim ersten auch!!

    WAS ist also in Paris und Jerusalem ( zeitgleich al Aksa Brand) passiert?
    DAS ist passiert:
    “Als Salomon 4 Jahre König von Israel ( =Jakob, dh. alle 12 Stämme, die auf der Welt verstreut sind, das ist nicht nur Stamm Juda) war, baute er sich ein HAUS.”

    Ein geistiges Luzifer-HAUS im Dachboden von Notre dame überm Altarkreuz, um Jesus Christus geistig zu vernichten. Satan gegen Gott.

    Und diese Show lief aus dem Ruder.
    Der liebe Gott erlaubt Babel 2.0 nicht!!

    PS: Also bitte nicht die Germanen als unschuldige Verfolgte hinstellen, sie müssen tragen was ihre EIGENE 11,22, 33er BANDE anstellt oder müssen diesen Egowahn SOFORT abstellen.
    Luzifer vernichtet gerne auch seine Hörigen, das macht ihm leider Spass.

    Und jetzt SCHWITZEN die Möchtegerns und haben Panik, daß sie auffliegen.

    • “Luzifer ist der Herr der Welt, sagen die Freimaurer, im Buch Krieg der Freimaurer von van Helsing geben sie die Brutalitäten offen zu.”

      Also in der Mythologie kenne ich mich auch ein wenig aus.
      Luzifer war und ist kein Teufel, Es war eine Erfindung der kath. Kirche. Luzifer ist mit dem griechischen Göttern wie Phosphoros, Eosphoros oder Prometheus gleichzusetzen oder hier in der röm. Mythologie nachschauen
      https://de.wikipedia.org/wiki/Lucifer_(römische_Mythologie)

      Genauso wurde der Begriff Dämon von den Kirchen verfälscht. In der griech. Mythologie war Dämon also daimon eine Bezeichung für einen Geist.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Daimon

      Ich denke eher, dass Sie hier Satan mit Luzifer verwechseln.
      Die Beschreibung der Hölle und des Satans ist selbst in anderen uralten polytheistischen Religionen korrekter als von den Kirchen.

      Der Satan wie ihn die Kirche beschreibt , hat große Ähnlichkeiten mit dem griechischen Hirtengott Pan
      https://de.wikipedia.org/wiki/Pan_(Mythologie)#Pans_Dämonisierung_im_Christentum

      • @Intellektueller

        “Also in der Mythologie kenne ich mich auch ein wenig aus.
        Luzifer war und ist kein Teufel, Es war eine Erfindung der kath. Kirche. Luzifer ist mit dem griechischen Göttern wie Phosphoros, Eosphoros oder Prometheus gleichzusetzen oder hier in der röm. Mythologie nachschauen
        https://de.wikipedia.org/wiki/Lucifer_(römische_Mythologie)

        Ergänzung zu meinen vorherigen Kommentar dazu:

        DESHALB heißt die Kirche der NWO-ELITE ja auch nicht “Church of Lucifer”, sondern

        “Church of SATAN”.

    • (Evtl. schon gepostet, aber irgendwie verunglückt. Darum noch mal, diesmal in überarbeiteter Form)

      Zitat aus@Cuibono sagt:
      7. MAI 2019 UM 09:51 UHR

      “…Die Juden waren das auserwählte Volk,”

      ×××××××××××××

      Patrioten, bleibt nüchtern und fuhrwerkt nicht immer wieder derart unüberlegt in der Bibel wie in einem Steinbruch herum!

      In 1.Mose (‘gelahrt’: “Genesis”; die Bezeichnung stammt aus der Vatikan (!)-Welt, nicht von GOTT) steht NICHT, daß die “Juden” AUSERWÄHLT seien. Dort steht, daß Gott DAS VOLK Israel (mitsamt ALL seinen 12 (i.W. ZWÖLF) zu von Gott BESTIMMTEN ZWECKEN ausgesucht hat(wenn man im RICHTIGEN VERSTÄNDNIS will, dann auch “auserwählt”, dies aber nicht im Sinne einer ‘Bevorrechtigung’ bzw. Bevorzugung, eher i.S.v. ‘BESTIMMT hat’).

      Wer es unternimmt, aus diesem Bericht eine Bevormundung, ja gar eine ‘Herrschaft’ über alle übrigen Völker des Erdlands herzuleiten, gar zu ‘rechtfertigen’ (wie die pseudojüdischen Talmud-Fanatiker es landauf, landab praktizieren), der ist VOLL KRANK.

      Wohl steht steht geschrieben, “Das Heil kommt aus den Juden”, damit sagte der Heiland aber, daß der Erlöser und Retter, also der Messias JaHuSchuaH (‘Jesus Christus’) im Juden-STAMM GEBOREN wird, also aus diesem Stamm sozusagen ‘kommt’. Daher die Lesart “Das Heil kommt aus den Juden”.

      Dies wird von den Talmud-Henkern, zumal es ja schon im Alten Testament PROPHEZEIT ist, für deren eigensüchtige Vorhaben, total mißbraucht. So heißt in den Evangelien auch nicht zufällig, daß die – ungläubigen – Juden “den Teufel zum Vater haben, ein Lügner und MENSCHENUMBRINGER von Anfang an”.

      Diese Zusammenhänge alldieweil im Hinterkopf zu haben und zu behalten, kann sehr nützlich sein bei der gesamten Betrachtung der Juden-Frage. Jude ist bei Weitem nicht gleich Jude. Wissen darüber ist aif diesem Blog zum Glück schon in bemerkenswertem Umfang vorhanden.

      MIT GOTT FÜR VOLK UND VATERLAND!

      • “Patrioten bleibt nüchtern…………” – weise Worte.

        Auch wäre es angesagt, über den inflationären Gebrauch des Wortes “Hass” nachzudenken.
        Auffallend ist , dass der Begriff seitens der Medien und Politik in zunehmendem Maße gebraucht wird, denn kaum etwas wird besser von Hass geschürt als Spaltung. Spaltung wiederum ist ein archaischer Abwehrmechanismus, zwecks Vereinfachung des Weltbildes teilt die Psyche dabei komplexe Phänomene in 2 Kategorien – gut und böse oder auch gut und schlecht. Ist dann die Einordnung einer Person oder einer Gruppe vollzogen – nach “böse” darf gehasst werden, die Aggression folgt oft unmittelbar.

        Aus medizinischer Sicht ist Hass ein eindeutig psychopathologisches Phänomen, er schadet dem Hassenden ebenso wie dem Gehassten. Wer hasst, leidet auch zumeist unter einem mangelnden Selbstwertgefühl und genau hier greift die Strategie der Hass-Populisten in Politik und Medien an – die Erzeugung spaltender Weltbilder mit kategorischer Trennung nach “gut” und “böse -“wert” und “unwert” bietet Menschen mit gebrochenem Selbstwertgefühl ein Erklärungsmuster für ihr Unbehagen, für ihr Unvermögen.

        Fazit: Der Mißbrauch des Begriffes Hass als Strategie gegen den Andersdenkenden, Andersartigen oder den politischen Gegner ist nicht nur schändlich und beschädigt aufs gröbste die Debattenkultur und das Zusammenleben, er erzeugt mit Sicherheit neuen Hass und schafft Unfriede..

      • edmundotto

        wieso sollen Hassende unter einen mangelnden Selbstwertgefühl leiden ?
        Das klingt eher nach linksgedrehtem Psychologie-sprech.

        Wenn ich Politverräter, verderbende Gesellschaftsklempner, fremde Invasoren und Volkszersetzende U-Boote, Mitläufer und anderes Geschmeiß hasse, was genau stimmt denn dann mit meinem Selbstwertgefühl nicht ?

        Ich würde ja sagen, es ist genau umgekehrt.
        Wer nicht hasst was ihn kaputt macht, der hat auch kein gesundes Selbstwertgefühl und ist zum Überleben nicht geeignet.

        Ich kann Ihnen sagen was krank macht.
        Ungelebter, geschluckter und unterdrückter Hass macht unheilbar krank.
        Da sollten wir uns von der “modernen Psychologie” kein X für ein U vormachen lassen.
        … und noch weniger von “religiösen Geboten”.

      • @edmundotto

        Zum Hass: Da habe Sie völlig recht. – Wir sollten uns nicht in die Niederungen des Hasses hinabreißen lassen, denn Hass frisst in der Tat die Seele auf, wie wir es gerade bei den uns Hassenden sehen und macht dadurch wirklich krank.

        Aber ich habe durch leidvolle Erfahrung in meinem Leben den Satz geprägt:

        “Lieben heißt nicht, sich alles gefallen lassen zu müssen.”

        Wenn es erforderlich ist, kann und darf ich mich auch gegen Angreifer wehren ohne ihn deshalb zu hassen.

        Es ist dann schlichtweg legitime Selbstverteidigung.

      • Wo sind die denn krank ?
        Die sind pumperlg’sund !
        Wenn Ihre Theorie stimmte, müssten wir die alle längst los sein.
        Vom Nägelkauen stirbt man nicht.
        … genausowenig wie von einer dicken Wampe, von einem Fettarsch, von Haarausfall oder Ischias.

        Der Hintergrund, Sinn und Zweck von : “Liebe deine Feinde, vergib Ihnen wie dir selbst, teile dein letztes Hemd und halt auch noch die andere Backe hin”, wobei “Hass macht krank” ja genau die gleiche Nachricht ist, eben nur modern aufbereitet, braucht unter geistig gesunden eigentlich nicht weiter erläutert zu werden, aber hier im Blog braucht es eine Panzerdivision um diesen Schwachsinn auszumerzen.

        Echt jetzt, ihr seid ja noch dämlicher als jeder Bessermensch. Der gibt es wenigstens zu und zeigt es, dass er nicht ganz sauber in der Birne ist. Ihr aber wollt anders sein und seid doch nur ein Abziehbild dieser Vollhonks da draußen.

        “Hass macht krank” – “Neid macht krank” – “Mißgunst macht krank” – “Gier macht krank” usw. usf.
        Geht Euch da eigentlich wirklich und tatsächlich kein Licht auf ???

        Wollt Ihr mal wissen was mich krank macht ?
        Kranke – Kranke machen mich krank !

  25. Was diejenigen Deutschenhasser betrifft, die Engländer, Schotten u. Iren sind oder davon abstammen, haben sie, wie wir, keltische u. germanische Vorfahren.

    Wenn sie uns hassen, dann projezieren sie also ihren Selbsthaß auf uns, u. bearbeiten ihn hier. Ist dies nicht sowas wie das Prügelknabenprinzip?

  26. Der liebe Wiglaf……den hätte seine Alte mal besser in den Komposthaufen geschissen….

  27. @Bild am SonnTag

    “Das SchuldZinsGeldSystem ist eine Erfindung der Weisen von BabYlon ”

    ×××××××××××××

    Herr Dung,
    wie lange wollen Sie uns noch QUÄLEN mit Ihren paste&copy-Textbausteinen?? ‘Und immer wiiiieder, diesselben Liiiieder…’ – ständige Wiederholungen KÖNNEN im Prinzip gut sein, aber ebenso können sie sich auch in ihrer Wirkungsweise einmal verkehren. Zudem wäre das o.g. Zitat ‘endlich’ einmal durch historische Quellen zu belegen. Allmählich kriegt der Satz einen Geruch von ‘Parole’. Auch Ihre Schreibweise von BABYLON mit dem großgeschriebenen “Y” – steht wohl für “Y”udah (Juda) – ist recht fragwürdig. Die Stadt Babylon ist ja eindeutig keine Schöpfung von Juden, sondern diese sind erstmal ‘nur’ 70 Jahre lang in diese schon BESTEHENDE Stadt verschleppt worden. Ich habe insgesamt gewisse Zweifel, ob Ihnen Ihre paar Semester des Studiums der ‘bibelkritischen Theologie’ wirklich gut getan haben.

  28. @Bild am SonnTag sagt: 7. MAI 2019 UM 10:19 UHR

    (Posting an dieser Stelle, da am passenden Ort kein “Antwort”-Button)

    (Zitat) “…bis der deutsche Amalek im 2. Weltkrieg besiegt war”

    ×××××××××××

    Ihr o.g. Zitat bestätigt meine SCHLIMMSTEN BEFÜRCHTUNGEN. Herr @Dung, Sie haben sich da in ‘etwas’ gewaltig verrannt. Sie setzen doch TATSÄCHLICH das Deutsche Volk mit diesem “Amalek”-Scheusal GLEICH. Ja, Sie zitieren diese ‘Behauptung nicht, da nicht in Anführungsstriche gesetzt, sondern tun es als Ihre eigene und originäre ÜBERZEUGUNG kund, daß das Deutsche Volk = Amalek. Ich kann es nicht fassen(!!!). Wie fühlt es sich so an in der GEMEINSCHAFT mit dem talmudischen zauselbärtigen Mordgesellen in dem Video, das @Bengt im vorangehenden Posting eingestellt hat und der DERSELBEN Auffassung ist??? Nur mal so eine Frage.

  29. “Mit einem überzogenen Leistungswillen hat man sich in der Welt noch niemals Freunde erwerben können. Unsere Nachbarn sahen sich dann auch durch unsere legendäre Tüchtigkeit in die Enge getrieben”.

    – – – – – – – – – – – –

    Genau so ist es . Der Hass fängt schon im Kleinen an !

    Meine Nachbarn links wie rechts . . . an Faulheit nicht zu überbieten . Das ganze Jahr über nimmt nicht einer mal einen Besen in die Hand . Dem entsprechend sieht es auch bei denen aus .

    SAU & DRECKSTALL . . . wo man hinblickt .

    Und was soll ich sagen ? . . . das faule Pack redet und beachtet mich schon seit vielen Jahren nicht mehr . Weil bei mir alles TOP aussieht . Saber und gepflegt .

    Aber so´n Pack kann mich . . . . . am . . . . . 😉

    Hab einen sehr interessanten Artikel gefunden . Unbedingt mal lesen !

    Was ist die Dritte Macht und das „letzte Bataillon“ ?

    https://estomiles.wordpress.com/2019/03/25/was-ist-die-dritte-macht-und-das-letzte-bataillon/

    Betrachten wir uns noch einmal kurz die Entstehung des Dritten Reiches. Um das Geschehen damals verstehen zu können, muß man sich ein bißchen mit den okkulten Hintergründen der Geschichte auskennen.

    Im N.T. bei Matthäus 21:43 sagt Jesus zu den Juden: „Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch genommen werden und einem Volke gegeben werden, das seine Früchte bringt“.

    Hier eine kleine kostprobe :

    “Doch die Deutschen haben, nach Aussage von Unterlagen der „Schwarzen Sonne“, mit den Ariannis einen Vertrag geschlossen, der besagt, daß diese den Deutschen Schutz und Einlaß ins Erdinnere gewähren, diese auch mit Technologie und spirituellem Wissen versorgen, wobei die Deutschen jedoch niemals angreifen dürften. Die Technologie dürfte allerhöchstens zu Verteidigungszwecken verwendet werden”.

  30. Der in Deutschland mit einem Heiligenschein geadelte Herr Frahm, alias Brandt, hatte keine Skrupel, in Norwegen deutsche Soldaten abzuknallen.
    Mehr habe ich zu diesem ehrenwerten Herrn nicht zu sagen.

    • @ La Luna

      In Deutschland werden sowieso nur Leute geadelt, welche gegen das eigene Volk agierten/agieren.

    • Wahre Worte, La Luna. Ich füge das Video von Erich Kemper für Sie ein: Willy der Große.

      Ich hoffe, Sie können es öffnen. Ansonsten mit VPN Tunnel an die Sache herangehen, dann geht es wieder!

      Erich Kemper – 09 – Willi der große

      https://www.youtube.com/watch?v=ozyI9mf9DeU&bpctr=1557232512

      Bemerkung. Da steht dieses Video ist für bestimmte Personen als unangemessen gemeldet worden. Möchten Sie fortfahren. Auf Verstanden klicken und zurücklehnen und lauschen…

      lg.

      • Um in Deutschland an die Macht zu gelangen, muß man vor allem eine kommunistische Gesinnung haben und/oder mindestens

        – einen Polizisten ermordet haben (Mielke)
        – einen Nazi ermordet haben (Frahm/Brandt)
        – einen Politiker-Mord vertuscht haben (Fischer)
        – Mitbürger denunziert haben (Merkel)

        oder am besten gleich einen ganzen VÖLKERMORD an den Europäern planen, so daß “der berühmteste Politologe unserer Zeit” zu der Ansicht gelangt:

        MERKEL ist eine GRÖSSERE GEFAHR FÜR EUROPA als die Terrorbande ISIS!

        https://www.express.co.uk/news/world/695927/Angela-Merkel-bigger-threat-to-Europe-than-ISIS-claims-Professor-Francis-Fukuyama

        Die einzigen, denen das nicht klar ist, sind die treudoof “vor sich hin wählenden”, offenbar von der Auslandspresse “abgeschotteten” doitschen Merkel-SCHAFE! Denn die wahren Machthaber (diejenigen, die man nicht wählen kann, wie Seehofer sagte), können nur POlitiker-Gesindel “gebrauchen”, das jederzeit ERPRESSBAR ist. Siehe:

        https://de.metapedia.org/wiki/Polizistenmorde_auf_dem_Bülowplatz

        https://de.metapedia.org/wiki/Fischer,_Joseph_Martin

        https://www.focus.de/politik/deutschland/terrorismus-mein-freund-joschka_aid_187069.html

        https://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/2014/04/10/im-erika-neues-foto-der-genossin-angela-merkel-aufgetaucht/

        “Chamäleon” Merkel:

        https://bayernistfrei.com/2017/09/04/chamaeleon

        Wurde erstmal ein Lump “Vizekanzler”, in dessen Auto die bei der Ermordung eines Ministers eingesetzte Tatwaffe transportiert wurde und der seinen Lebensunterhalt mit Diebstahl, Pflastermalereien, Bücherklau, Hehlerei und Taxifahren verdiente, ist der ABSTURZ in “Weimarer Verhältnisse” fast zwangsläufig:

        Bauchtritte gegen plakatierende AfD-Politikerin Natascha Runge

        https://bayernistfrei.com/2019/05/05/bauchtritte-gegen-plakatierende-afd-politikerin-natascha-runge/

        Das ist doch so recht nach dem Geschmack der Alt-Bolschewisten Merkel, Fischer und Stegner oder des verstorbenen Rotfront-Kämpfers Mielke!

      • Ein Kontinent ZERFÄLLT – terrorisiert und gespalten durch Sozialisten und Mohammedaner:

        Die einen wollen der AfD nichts zu essen geben, die anderen wollen gleich allen den Speck und das Schweinefleisch VERBIETEN:

        https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2019/05/06/speck-und-schweinefleisch-aus-200-einkaufszentren-entfernt-um-muslime-nicht-zu-beleidigen/

        Und die hier wollen die Aufführung von Liedern des “Volksrockers” Adreas Gabalier VERBIETEN – “Faschismus in reinster Form” (Gabalier über die österreichischen SOZEN):

        https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/gabalier-empoert-ueber-liederverbot-faschismus-in-reinform/

        https://alexandrabader.wordpress.com/2019/05/05/die-spoe-frauen-gabalier-und-frauenrechte/

        IMMER sind es SOZIALISTEN und MOSLEMS sowie deren beste Helfer – irregeleitete “Gutmenschen” und Kriecher, die uns das kurze Leben hier auf Erden ZUR HÖLLE MACHEN!

      • @ Alter Sack

        danke für den gut zusammengefassten Kommentar.

        Ja, gestern durfte ich auch so eine Gutmenschen-Idiotenveranstaltung ertragen. Musste, nicht durfte.

        Diese Leute haben tatsächlich sowas wie einen Pawlowschen Reflex.
        Kaum sagt man “Islam”, kreischen sie “Kreuzzüge”.

        Gehirnwäsche macht doch erheblich mehr kaputt im Gehirn, als nur das logische Denkvermögen.
        Es stört die gesamte emotionale Balance des Menschen, er verfällt daraufhin offenbar in Angstzustände und Hysterien.

        Wobei dein Teufelskreis losgetreten wird, der dazu führt, daß Angst noch mehr Unruhe erzeugt und noch effektiver das logische Denken verhindert.

        Was ich da gestern ertragen mußte, unfaßbar.
        Einfachste Selbstverständlichkeiten, leicht erfaßbare Organisationsstrukturen, alles wird in wildem Gekreische und panikhaften Attacken durcheinandergebracht und mit hochgeschraubten Emotionen lautstark behauptete und vertreten.

        Der Geist hat sich da schon lange verabschiedet.

        Es wird die höchste Zeit, daß wird diese Antifa einhegen. Kein Geld mehr, die ganze Organisation verbieten, und Versammlungen sofort auflösen.

      • @Alter Sack

        Eben hatte ich wieder ein hoffnungslose Diskussion mit einer aus Ossi-Land in Wessi-Land, die wie ein Rohrspatz auf Merkel und die jetzigen Politik schimpt.

        Aber sie versteht einfach nicht, dass es Abhilfe schaffen könnte, die AfD zu wählen.

        “Die kenn’ ich nicht, da kommt nix von im Fernsehen, also wähle ich garnicht. – Die haben ja auch nix geändert.”

        Dass die nix ändern können, solange sie nicht an der Regierungsmacht sind, das hat sie wiederum nicht kapiert.

        “Bei uns im Haus (größeres Mietshaus) geht keiner wählen” sagt sie dann noch.

        Ich hab’s aufgegeben. – Die Masse begreift es einfach nicht.

        In unserem Mini-Städtchen sieht man fast nur noch diese immer mehr werdenden Musels, die Mädchen und Frauen alle mit diesen Kopfwickeln – wir brauchen wirklich ein Wunder und dieses Wunder kann Deutschland vermutlich nicht alleine vollbringen.

        Wir hier auf einem Haufen haben das Gefühl, dass wir schon recht viele sind – aber wenn man dann ‘raus geht und mit den Leuten spricht, dann wird einem klar, dass wir ein vergleichsweise kleiner Haufen sind – die Masse kapiert es offenbar einfach nicht.

        “Was regste Dich denn so uff” fragte sie dann noch, als ich angesicht solcher Begriffsstutzigkeit fast im Dreieck gesprungen bin. – Ich möchte die alle am liebsten rütteln und schütteln – aber wie zitierte vor kurzem ein/e MitkommentatorIn?

        “Gegen Dummheit kämpfen selbst die Götter vergebens.”

        “Dumm bleibt dumm, da helfen keine Pillen” haben wir früher immer gesagt.

  31. ,,Die Archonten werden als geistige Eindringlinge beschrieben. Sie sind nicht in der Lage längere Zeit in unserer materiellen Welt zu überleben, ähnlich wie Menschen nur kurze Zeit unter Wasser überleben können ohne Luft zu holen. Ihr bevorzugter Zugang zu unserer Realität ist durch den menschlichen Verstand. Gnostische Texte warnen vor den Archonten und ihren Versuchen die menschliche Evolution von ihrem Kurs abzubringen. Hierzu haben sie vor allem zwei Methoden :

    Fehler : Menschen machen Fehler aber Menschen sind nicht gut darin aus Fehlern zu lernen. Die Archonten sind Experten darin, den Unwillen der Menschheit aus ihren Fehlern zu lernen auszunutzen.
    Simulation : Die Archonten sind Experten für virtuelle Realitäten und holographische Projektion: Sie können holographische Bilder von jedem existierenden Lebewesen erzeugen, aber diesen Hologrammen fehlt die Vitalität des Originals, es wirkt künstlich.
    Die Texte über die Archonten beschreiben, dass sie “durch” Menschen leben wollen, da sie nicht in unserer Realität leben können. Hierzu versuchen sie die Menschen mehr archontisch zu machen : Sie versuchen den Menschen von der natürlichen Welt (und der Natur) zu entfremden und sie dazu zu bringen, mehr in virtuellen Realitäten zu leben. Die Motivation der Archonten für ihr Handeln wird in den gnostischen Texten auf Neid zurückgeführt : Die Archonten beneiden die Menschen für die wunderbare Welt voller Kreativität, die so grundverschieden von der kalten und künstlichen Welt der Archonten ist. Ihr Neid scheint sich besonders auf den “göttlichen Funken” zu beziehen, den jeder Mensch in sich trägt. Gnostiker bezeichnen ihn als “Nous”. Jeder Mensch trägt diesen göttlichen Funken in sich und aber er fehlt den Archonten. Trotzdem erinnern einige gnostische Texte daran, dass die Archonten Teil der Schöpfung sind, da sie entstanden, als Sophia in ihre eigene Schöpfung eintauchte.

    Die Archonten zeigen häufig sinnloses Verhalten. Es scheint ihnen Freude zu bereiten, menschliche Emotionen – speziell Angst – auszulösen oder Menschen in einen Zustand der Verwirrung zu bringen. Es wird angedeutet, dass die Archonten sich energetisch von menschlichen Emotionen “ernähren”, da sie selbst über keine Emotionen – und somit keine emotionale Energie – verfügen.

    Es ist schwierig, diesen Beschreibungen einen Sinn abzugewinnen. Was Sinn machen könnte, ist, dass die Archonten ein Werkzeug unseres Realitätskonstruktes sind, um Menschen zu testen und zu prüfen, ob wir unseren eigenen Verstand im Griff haben, trotz aller Versuche der Archonten uns innerlich zu verwirren. Sie scheinen Teil eines kosmischen Tests zu sein, ein Weg Bewusstsein auszusortieren, das nicht bereit ist, Verantwortung fürs eigene Denken und Handeln zu übernehmen. In diesem Sinne sind die Archonten vielleicht ein kosmisches Werkzeug, um die menschliche Evolution anzustacheln.”

    https://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=237:gnosticism-and-the-archons&catid=141&lang=de&Itemid=121

  32. OT
    Zum inszenierten Brand der Notre Dame

    Noch ein Gedanke an wahrhafte Christen:
    “Du sollst keine anderen Götter haben neben mir”:

    Der Schöpfergott war in dieser Kirche niemals mit Seinem göttlichen Geist vertreten, nachdem leider nicht selten alte Kirchen von Steindämonen bewacht werden.
    Die Steindämonen als Bewacher haben der Notre Dame nichts genutzt.

    Nach Jesus (Jahashua) Pfahltod wurde die Frohe Botschaft Jesus von den griechischen Kirchenväter und Heiden gemischt und vermischt müßte inwendig vom Götzendienst gereinigt werden und zu ihren Anfängen, ohne Einmischung der griechischen Kirchenväter und dem Heidenkaiser Konstantin zurückkehren.
    Dann wäre der Ewige mit uns und niemand könnte mehr wider uns sein. Denn wir hätten Seine Stärke zur Verfügung.
    Glaubensnachrichten Mai 2019 von Straßenprediger Norbert Homuth
    https://paris.sehenswuerdigkeiten-online.de/sights/notre-dame-de-paris.html

    • Was sind “antisemitische” STRAFTATEN?!

      Gibt es auch “antideutsche” STRAFTATEN?!

      Und warum NICHT?!

      …um auf das Thema zurückzukommen. Denn daß dieser “Staat” VERFAULT ist bis in die Wurzeln, das wissen wir ja inzwischen alle.

      Wenn erst Polizei und Justiz “versaut” sind, dann kann eigentlich nur noch eine REVOLUTION oder ein STURZ dieses Verbrecher-Systems zu einem demokratisch-rechtsstaatlichen NEUANFANG führen!

      • In diesem Zusammenhang möchte ich auf Robert A. Heinlein und sein Buch Starship Troopers hinweisen, ich zitiere:

        “Jeder, der sich an die historisch unwahr und durch und durch unmoralische Doktrin klammert, dass Gewalt nie etwas löst, würde ich raten, die Geister von Napoleon Bonaparte und dem Herzog von Wellington zu beschwören und sie darüber diskutieren zu lassen. Der Geist von Hitler würde als Schiedsrichter fungieren. Gewalt, nackte Gewalt, hat mehr Probleme in der Geschichte gelöst als jeder andere Faktor; und die entgegengesetzte Meinung ist im schlimmsten Fall Wunschdenken. Rassen, die diese grundlegende Wahrheit vergessen, haben sie immer mit ihrem Leben und ihren Freiheiten bezahlt. (Robert A. Heinlein, Starship Troopers (1959), hier zitiert, S. 350) ”

        Die europäischen Völker haben diese Wahrheiten wohl vergessen oder ignoriert oder kennen sie gar nicht.
        Fakten sind nun mal Fakten und die Geschichte ist voller Belege davon. Natürlich will das kaum jemand wissen und in Zeiten der “Diktatur der Humanität” (bereits 1940 im Buch City of Man angekündigt) kommt das überhaupt nicht gut an. Ich befürchte und das ist meine persönliche Meinung, dass, wenn die Gewalt, sprich Totalitarismus, in Europa einzieht, dass sie von der EU ausgeht und dass die EU aller Voraussicht nach die Herrschaft des Tieres annimmt. Das was gerade geplant und auch sehr wahrscheinlich umgesetzt wird lässt diese Schreckensherrschaft vielleicht zum Jahresende Gestalt annehmen.
        Natürlich kann ich mich auch irren, was ich selbstverständlich hoffe,

      • @ Alter Sack: Applaus! Hier ist auf normalen friedlichem Weg nichts mehr zu Retten!
        Der PSR: Punkt der sicheren Rückkehr ist längst überschritten! Ohne Kampf keine Lösung! Und genau das ist von den Deutschen Abschaffern so gewollt!

      • Exildeutscher

        Das wollen doch nicht mal hießige Kommentatoren wahrhaben.
        Wie sollte es dann erst die Michel-Masse begreifen ?

        Hier ist Feierabend !

        … im Prinzip erübrigt sich hier jeder weitere Kommentar, denn mit drei wachen weckt man keine Koma-Klinik auf.

  33. Vorab einmal eine Anekdote: Herr Dr. Weißmann, Oberstudienrat und Mitarbeiter der JF, sprach mit seinen Schülern über Integration. Er führte aus, “nun, wenn so viele Menschen zu uns kommen, die sich hier integrieren sollen, müssen wir doch wissen, wer wir sind. Also?
    Keiner meldet sich.
    Weiteres Rumdrucksen.
    Schließlich erbarmt sich einer und meint: “Herr Dr.Weißmann, wir sind normal!”

    An die “Die-arbeiten-so-viel”-These glaube ich nicht.
    Die Gründe für den Deutschenhaß müssen tiefliegend sein, aus den tiefsten Bewußtseinsschichten der Völker herrühren, also religiöser oder spiritueller Natur sei, wobei diejenigen, die ihn aussprechen, sich der wahren Natur ihres Hasses nicht bewußt sind.
    Sehr interessant ist die Prophezeihung (ich nenne das so) Goethes, der
    von
    – einem anderen Salz der Erde und
    -einem ähnlichen völkischen Schicksal wie das der Juden
    spricht.

    Bei meinen Ausführungen beziehe ich mich auf einen Vortrag eines Kaplans Stephan Maeßen, der in 2 Videos auf YouTube veröffentlicht ist, die entscheidenen Bemerkungen fallen im Teil 2 bei min 21.40.
    Dieser Kaplan Maeßen ist ein Piusbruder, also ein Anhänger des mittlerweile verstorbenen Erzbischofs Marcel Lefèbre. Diese Gruppe ist die einzige, die sich mit derartigen Fragen – also einer alternativen Betrachtung der Geschichte – beschäftigt, was viel oder alles über die Franziskus-Kirche aussagt.

    Die Argumentation geht wie folgt.
    In der Bibel wird uns berichtet, wie Jesus mit seinen Landsleuten hadert und streitet, er sagt ihnen voraus, daß das Heil von ihnen genommen und einem anderen Volke gegeben werde.
    Worin bestand das Heil der Juden?
    Aus ihrem Volke sollte Jesus Christus Mensch werden.
    Warum wurde es ihnen genommen?
    Weil sie Christus als den verheißenen Messias nicht angenommen haben.
    Wer ist nun das andere Volk?
    Die Deutschen.
    Wie kommt man auf dieses schmale Brett?
    Ich beziehe mich auf den Vortrag Kaplan Maeßens.
    Indem Karl der Große nach Rom fuhr, sich dort zum römisch-deutschen Kaiser krönen und salben ließ und das Heil, das in Rom auf der Straße lag, ergriff.
    Mit der Kaiserwürde übernahmen die deutschen Kaiser die Schutzgewalt über die Kirche und traten damit das Erbe des einstigen Gottesvolkes an.
    Die Kaiser hatten eine liturgische Stellung in der Kirche.
    Welche das war, wissen wir nicht.
    Weder Historiker noch Theologen haben Lust, darüber zu forschen.
    Das letzte Zeugnis dieser besonderen Stellung wissen wir von Kaiser Franz-Joseph. Zu Beginn des 20.Jahrh. hatte ein Freimaurer- Kardinal (gab es damals schon) beste Aussichten als Papst gewählt zu werden.
    Kaiser Franz-Joseph wußte davon und beauftragte den Kardinal von Krakau (damals Österreich) für diesen Fall im Konklave ein Veto einzulegen, was dann auch geschah und den Katholiken damals ein Franziskus-Papst erspart blieb.

    Damit hätte Goethe recht, der die Deutschen – gemeint sind die Trägervölker des Hl.Römischen Reiches Deutscher Nation – in einer “allerwunderlichsten” Verwandtschaft zum jüdischen Volke sieht.
    “Das Salz der Erde” ist ein Begriff aus der Bibel. Jesus sagt “Ihr seid das Salz der Erde” und meint damit seine Jünger bzw. in der Nachfolge alle Christen.

    Ich komme zu dem Schüler zurück.
    Er hat ganz richtig erfaßt, daß dem deutschen Staatswesen ein konstitutiver Akt fehlt.
    Wir sind einfach da, eben normal.
    Wenn einmal eine Verfassung geschrieben werden mußte, dann geschah
    das, weil die anderen auch sowas haben, man modern sein wollte…usw. Aber niemals um sich abzugrenzen oder etwas neues in die Welt zu setzen (sieht man mal von der DDR-Verfassung ab).
    Erst recht haben wir keinen missionarischen Anspruch, etwa Menschenrechte über die Welt zu verbreiten oder die französische Sprache oder dergleichen.

    Das ist auch der Grund, warum man sich hier nicht integrieren kann, es gibt kein Angebot hier mit zu machen.
    Weswegen hier die Ansiedlung von fremden Menschen ein Verbrechen ist……….

    • @ Lisje Türelüre

      Danke für Ihre tiefsinnige Betrachtung dessen, was wir SIND und was mit unserem Volk geschieht!

      Ein Wappen des HEILIGEN RÖMISCHEN REICHS DEUTSCHER NATION aus dem Jahr 1510 zeigt den doppelköpfigen Reichsadler in der Mitte bedeckt durch einen KRUZIFIXUS – als Hinweis darauf, daß dieses Reich “unter dem Kreuz” steht! Abbildung hier:

      http://concept-veritas.com/nj/13de/zeitgeschichte/gekreuzigt_maertyrervolk.htm

      Der französische Priester und Sozialrevolutionär de LAMENNAIS (1782-1854) brachte das Wesen der Deutschen als “Märtyrervolk” später in diesen ergreifenden Versen zum Ausdruck, die allem spotten, was an “Deutschenhass” von dummen wie von verbrecherischen Menschen täglich über uns wie eine Schlammlawine hereinbricht:

      “Seht ihr ein Volk mit Ketten belastet
      und dem Henker preisgegeben,
      sprecht nicht gleich:
      Dieses ist ein GEWALTTÄTIGES Volk,
      das den Frieden der Welt stören wollte.
      Denn vielleicht ist es ein MÄRTYRERVOLK,
      das für das Heil des Menschengeschlechts stirbt.”

      Bereits auf Landkarten einer FREIMAURER-Zeitung von 1889 (!) war die gewaltsame Zerschlagung der christlichen europäischen Kaisserreiche für die geplanten “sozialistischen Experimente” abgebildet, wie sie dann tatsächlich 1918/19 erfolgte (im Link ebenfalls abgebildet). Ganz offen wurde 1889 von den FREIMAURER-Logen in Paris die “Weltrepublik” als Ziel dieser Vernichtung der christlichen Staaten propagiert, also das, was heute NWO genannt wird. Rudolf Steiner, der selbst in Freimaurer-Kreisen verkehrte, wußte von diesem Plan frühzeitig, da er selbst an das Kartenmaterial herangekommen war und warnte die Europäer.

      Auch der Papst Pius IX stand bereits unter dem Einfluß dieser freimaurerischen Ideen und sagte 1874 (!) vor Pilgern die ZERTRÜMMERUNG des Bismarck-Reichs vorher, was aber nur durch Krieg zu erreichen war!

      Das verbrecherische MERKEL-MONSTER lieferte dann am 28. Juni 2012 mit dem bislang größten TRIBUTVERBRECHEN der Weltgeschichte an uns Deutschen – dem “ESM”-Trubutgesetz – FREIWILLIG “mehr als man sich damals 1889, 1914 und 1919 je erhofft hatte”. Denn die Freimaurer sind ja nur “die Lakaien des Judentums”, dessen Macht-Eliten die den gekreuzigten Messias “Jesus” verehrenden “christlichen Abweichler” vom Judentum VERNICHTEN wollen, damit ihr “irdischer Messias” die Weltherrschaft antreten kann.

      Seit der (von Ausnahmen abgesehen) widerspruchlosen Hinnahme von Merkels barbarischer VERNICHTUNGSPOLITIK sind die Deutschen zu 90 Prozent nur noch ein “wandelnder Leichnam”, der all das gar nicht mehr begreifen kann, was ihm von seinen Tod-Feinden in der Vergangenheit angetan wurde und fühlen sich als “Verbrechervolk” statt als “Märtyrervolk” – kein Mensch wird ihn wieder auferwecken, wenn nicht ein Wunder geschieht.

  34. Die Staatsmsrionetten und deren Strippenzieher erscheinen wie unterentwickelte Bestien die scheinbar nur Frankenstein Politik betreiben können – nicht wird besser und von den Alliierten kommt auch nichts Gutes mehr rüber.
    Deutschland so zu hassen ist krankhaft und verrückt. Wer do eine Politik betreibt ist hasserfüllt und will sich im Blute der Deutschen baden. Der Genozid ist vorprogrammiert.

    Den Deutschen immer wieder Faschismus vorzuwerfen ist auch krank. Was ich sehe sind nur Menscheb die endlich in Frieden leben wollen.

    Es erscheint als ob die Antifaschisten sich immer mehr als mörderische Teufelsbrut entwickeln wollen. Wir hatten das schon mal von den Roten Socken in Russland. Geschichte wiederholt sich mal wieder. Machen wir Ihnen einen Strich durch die Rechnung. Nennt die beim Namen: perverse satanistische Mörderbrut.

  35. Heute bei Truthseeker:

    Forget Facebook, They Want to Revoke Your Access to Banking

    Die wichtigste Passage (meiner Meinung nach) daraus übersetzt:

    “…..Einmal als “Extremist” bezeichnet, soll diese Bezeichnung dann für jeden anderen Bereich Ihres Lebens gelten.

    Dies ist das ultimative Albtraum-Szenario – ein kommunistisches Sozialkreditsystem im chinesischen Stil, bei dem Ihnen Bankgeschäfte, Kredite und eine schlechte Bonität verweigert werden, wenn Sie mit Menschen in Verbindung gebracht werden oder Ansichten vertreten, die vom Establishment als “gefährlich” eingestuft werden, was an dieser Stelle alles ist, was ihrer Darstellung entgegenwirkt.

    Facebook hat bereits angekündigt, dass es Leute verbieten wird, nur weil sie Leute wie Alex Jones oder Gavin McInnes erwähnen oder ihre Inhalte teilen, ohne sie gleichzeitig anzuprangern. In naher Zukunft wird die KI diesen Prozess sofort in Gang setzen.

    Lass das einfließen. Ein riesiges Unternehmen, das den neuen öffentlichen Platz kontrolliert, sagt seinen 2,3 Milliarden Nutzern, welche politischen Meinungen sie vertreten müssen, um freie Meinungsäußerung zu haben.

    Das ist nicht weniger als ein riesiges digitales Umerziehungslager. …….”

    http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=187973

    Bei Henry Makow wird heute an Whittaker Chambers erinnert. Auch eine sehr gute Lektüre, die daran erinnert welche Bedrohung der Kommunismus darstellt.Wer English beherrscht, sollte diesen Artikel lesen!

  36. «Правду вынести трудно. Даже труднее, чем свет»

    Die Wahrheit hinaus zutragen ist schwierig . Sogar schwieriger als das Licht !

    https://beam-truth.livejournal.com/tag/%D0%9C%D1%8B%20%D0%BD%D0%B5%20%D0%B7%D0%B0%D0%B1%D1%8B%D0%BB%D0%B8.%20%D0%9C%D1%8B%20%D0%BD%D0%B5%20%D0%BF%D1%80%D0%BE%D1%81%D1%82%D0%B8%D0%BB%D0%B8.

    In Medwedowka kreuzigten die Russen einen deutschen Feldwebel an ein Scheunentor. Die Geschlechtsteile waren ihm abgeschnitten und in den Mund gesteckt worden. Die Augen waren ausgestochen und die Ohren abgeschnitten. Westlich Uman schlachteten russische Truppen zwölf Angehörige der 100. leichten Division. Diese wurden mit durchschnittenem Hals und am Boden gefesselt aufgefunden.

    https://beam-truth.livejournal.com/1362046.html?nojs=1

    Tags: Мы не забыли. Мы не простили.
    Wir haben nicht vergessen , wir haben nichts verziehn .

    • @achaimenes,

      werter achaimenes,

      das ist so entsetzlich, zu was die Bestie Mensch fähig ist.
      Es heißt nicht umsonst, laßt über eurem Zorn nicht die Sonne untergehen, denn dann ist das Einfallstor der Hölle geöffnet.
      Kann man mir nicht vorstellen, daß unsere deutschen Soldaten sich so bestialisch verhalten haben.
      Denn von ausländischen Historikern wurde doch dem deutschen Soldaten Fairness nachgesagt. Sicher wird es Vereinzelte gegeben haben, die aus der Reihe gefallen sind, bezüglich Vergewaltigung, was ja untersagt war, aber solche Haßmorde kann ich mir nicht vorstellen.
      Weiß nur von einer Bekannten, daß ihr untreuer Mann damals sich mit einer Italienierin eingelassen hatte und deswegen vor das Kriegsgericht kam.

      Gab es nicht eine Anweisung darüber wie sich der deutsche Soldat zu verhalten hatte? Und die meisten von ihnen hielten sich an diese menschenwürdige Ordnung.
      So weiß ich von meinem Vater.

      Und dennoch müßte eine Aussöhnung aller Völker erfolgen, denn sonst kann niemals Friede unter den Völkern entstehen.
      Und was Sie und alter Sack hier verdeutlicht haben, daß der Haß gar nicht vom einfachen Volk aus geht, sondern von denen die die Völker gegeneinander aufhetzen wollen, wegen ihrer Vorteile.

  37. Das Volk wird von den Eigenen enteignet. Das Volk wird von den Eigenen gehaßt, kaltgestellt..

    Erst läßt man unkontrolliert Fremde aus aller Welt ins Land. Ein buntes Allerlei, bestehend aus Armutsflüchtlingen, “Fachkräfte” im Vergewaltigen und Messern, Schizophrene, die in Unterhosen auftreten und Menschen auf der Straße tottreten.

    Fast jeder entsetzliche Mord geht inzwischen auf das Konto “psychotischer Schub”.
    Unter diese Kategorie fiel auch der Offenburger Arztmörder, dessen kleine Tochter zusehen mußte, wie ihr Vater geschlachtet wurde von dieser kaltblütigen hereingelassenen Bestie.
    Die schwarze Axt, die Kannibalen mit ihrem Voodoo-Kult

    Ich war immer der Meinung, daß die Bundeswehr und die Polizei die Schutzmacht eines Staates für das Volk steht und zum Volk steht.

    Inzwischen stehen sie zu unserer Entvolkung. Indem sie tatenlos zusehen, wie wir abgestempelt werden als Volk und täglich unsere Rechte genommen werden, zugunsten dieser Landeinnehmer.

    Es werden ja inzwischen ständig neue Steuern erfunden, denn die Invasoren kosten viel Geld.
    Die meinen es ernst mit unserer Enteignung, diese Altparteien bestehend aus Volksverrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrätern.
    Wir haben zur Zeit nur die AfD die zu den Rechten des Volkes steht.
    https://youtu.be/-wHt5E_fCgk

    • @achaimenes

      Sind Sie ein Deutscher aus Rußland und beherrschen die russische Sprache?
      Wer der russischen Sprache aus unserem Volk im Osten damals mächtig war, wurde vor vielem Schlimmen bewahrt.

  38. Verismo

    Sie schreiben
    Wir haben zur Zeit nur die AfD die zu den Rechten des Volkes steht.
    ————————————————————————————-

    Sie koennen und werden es nicht belegen koennen .
    Das ist reine Emotion und Wunschdenken !
    Wenn ich die Zahl e ableite, mathematisch erhalte ich immer wieder e !
    Die universiellen Gesetze der Natur lassen sich nun mal nicht ueberlisten , durch niemandem nicht !
    Wenn ich den Staat ableite , erhalte ich immer wieder Staat !
    Wo kein Staat, sonderrn nur Firmen , bleibt Firma gleich Firma .
    Die AfD ist Betriebsrat dieser Firma , hier geht es nur um Positionen und Gehaelter und Geschwafle , bezahlt durch den Steuerzahler !

    Bringen Sie doch bitte eine schluessige wissenschaftliche Analyse fuer Ihre emotionelle Behauptung !
    Sie werden Sie nicht bringen koennen , weil Sie wahrscheinlich zu faul sind , um Zeit zu opfern , um an die Wurzel zu gelangen, sowie die Vorraussetungen in Ihrem Kopf fehlen .

    Wenn die AfD die historischen Wahrheiten wirklich nennen wuerde und den Leuten die Augen oeffnen wuerde , dann hatten wir bereits Morgen eine Revolution !

    Pennen Sie weiter lieber Verismo !

    • @achaimenes,

      werter achaimenes,

      dann erklären Sie mir einmal, weshalb die so gewalttätig gegen die AfD Abgeordneten
      vorgehen, wenn die nicht ihre Absetzung zur Folge hätten, weil wir der AfD unsere Stimmen geben..
      Es wurde wieder ein 19jähriger, der auf einer AfD-Versammlung war verprügelt.
      Ich erkenne in dieser Partei eben Vernunft und sie sind doch nur in er Opposition.

      Wenn wir ihnen verhelfen würden mit unseren Stimmen, die Deutschen, die noch Deutsche sind meine ich damit, mächtig zu werden, dann erst besteht die Chance die deutsche Geschichte ins rechte Licht zu setzen.
      Wenn sie es jetzt tun würden, wären sie schon weg vom Fenster. Denn aus den Reihen ihrer Wähler, sind noch viele nicht so weit, und haben ihre “Nazizwangsjacke” ausgezogen. Und unter ihren Reihen haben es auch noch nicht alle kapiert, so wie ein Höcke und distanzieren sich deswegen von ihm. Das ist doch immer noch das Hindernis.

      Und Herr Mannheimer leistet ja bereits enorme Aufklärungsarbeit darüber.
      Ich hoffe, daß diese Mühe einen Durchbruch bewirkt.
      Denn genau diese Lüge der Siegermächte hält den Schuldkomplex der zweiten Generation aufrecht und bewirkt ihren Eigenhaß.

      Würden wir die AfD stärken dann würde die Möglichkeit bestehen mit Vernunft und auf friedliche Weise wieder Rechtsstaatlichkeit herzustellen.

      Denn es bekennen sich immer mehr zur AfD. Und die Zeit arbeitet für die AfD.
      Revolution ist immer das allerletzte Mittel, wenn gar nichts mehr auf friedliche Weise in Vernunft möglich ist.

      Wenn jeder Deutsche endlich kapiert, wie die beiden Weltkriege zustandekamen, aus welchen Gründen, dann haben wir uns als Volk wieder gefunden.
      Deswegen ist es überlebensnotwendig und höchste Zeit für unser Volk, diese Geschichtslügen aufzudecken, was Herr Mannheimer unermüdlich tut.
      Es muß jedem Deutschen ein Herzensbedürfnis sein, WAhrheit darüber zu erhalten.

    • @achaimes

      Wir haben nichts anderes als handlungsfähige Alternative als die AfD. – Die muss zunächst auf dem bestehenden System reiten, es nutzen, bis sie an der Regierung ist.

      Dann kann sie die echte Demokratie mit Volksentscheid einführen nach erfolgter Re-Migration, kann sich um den Friedensvertrag bemühen und dann mit dem Volk zusammen das Zusammenleben vernünftig gestalten.

      Aber dazu muss sie an die Regierungsmacht kommen und dazu muss sie mehrheitlich gewählt werden.

      Nichtwählen heißt: die NWO-Altparteien wählen und ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihnen das nicht klar ist.

      Sie können wählen oder nichtwählen – aber jede/r, der zurechnungsfähig ist und noch die Altparteien wählt durch direktes Wählen oder Nichtwählen, ist für alles Kommende mitverantwortlich.

      • yepp, ich wähl’ die auch.
        Warum auch nicht ?
        Was sollte ich denn sonst mit meiner Stimme anfangen, Brötchen gibt’s ja keine dafür.
        Und eh ich sie verfallen lasse und quasi den Linken schenke, das wär’ doch megablöd.
        Aber groß ausrechnen, tue ich mir bei der EU-Wahl trotzdem nichts.

  39. OT – ich will auch so einen Minister wie Salvini haben!

    Warum haben wir keinen Minister des Inneren, wie Salvini Matteo!

    Allein schon die bündig formulierten Reden und Forderungen.
    Hier in einem Redebeitrag zur EAPN-Gründung

    Europawahlkampf: PK mit Salvini und Meuthen am 08.04.2019

  40. Bild am SonnTag sagt:
    7. Mai 2019 um 09:16 Uhr
    „Hitler – Begründer Israels“ – DER SPIEGEL 52/1977 – Spiegel Online
    Adolf Hitler, Begründer Israels

    Hab ich das nicht bereits erwähnt?

    Balfour-Deklaration
    Vor 100 Jahren sicherte Großbritannien zionistischen Vertretern Hilfe bei der Errichtung
    einer “jüdischen Heimstatt” zu. Doch die Balfour-Deklaration ist bis heute umstritten.
    Warum genau und welche Folgen hatte sie?

    Am 2. November 1917 schreibt der britische Außenminister Arthur James Balfour einen Brief
    an Lord Walther Rothschild, einen führenden Vertreter der britischen Zionisten.
    Der Brief geht als Balfour-Deklaration in die Geschichtsbücher ein.
    Vor welchem Hintergrund entstand die Balfour-Deklaration?
    Drei Jahre nach seinem Ausbruch ist kein Ende des Ersten Weltkriegs abzusehen.
    Hunderttausende Briten sind bereits im Kampf gegen Deutschland gefallen.
    Großbritanniens Verbündeter, das revolutionäre Russland, drohte auszufallen,
    die französische Armee war erschöpft, der Kriegseintritt der USA zeigte noch kaum Wirkung
    und die Türken leisteten im Nahen Osten zähen Widerstand. Mit der Balfour-Deklaration
    wollte London sich die Unterstützung der einflussreichen Zionisten – den Anhängern
    eines jüdischen Staates – auf der ganzen Welt zusichern.

    Denn auch die Juden träumten von einem eigenen Staat. “Wenn es den Juden unmöglich
    gemacht wird, sich innerhalb anderer Nationen zu verwirklichen, so müssen sie die Errichtung
    eines eigenen Nationalstaates anstreben, um gleich unter Gleichen zu sein”,
    schrieb der Wiener Journalist und Zionistenführer Theodor Herzl bereits 1895
    in seinem Buch “Der Judenstaat”.

    Welche Rolle spielte Großbritannien bei dem Ganzen?
    Im Zuge des Ersten Weltkriegs erhöhte sich der Stellenwert Palästinas beim Ringen um eine Neuaufteilung der Welt. Großbritannien wollte seine Machtstellung sowie seine strategischen
    und wirtschaftlichen Interessen im Nahen Osten absichern. Historiker wie Rashid Khalidi
    gehen davon aus, dass Großbritannien diesem Ziel mit der Unterstützung des Zionismus
    näher kam. In diesem Sinne war die Balfour-Deklaration vielmehr ein Baustein für
    Großbritannien, um seine imperialen Interessen zu verfolgen.
    Das lassen auch die widersprüchlichen Versprechungen Großbritanniens in der Zeit vermuten.
    Erst 1915 hatte Großbritannien den Arabern die Gründung eines arabischen Großreiches
    in Aussicht gestellt, inklusive Palästina – als Gegenleistung für die Hilfe gegen die Türken.
    Im Sykes-Picot-Abkommen von 1916 vereinbarten Frankreich und Großbritannien die
    Aufteilung des Osmanischen Reiches untereinander – 1917 folgte die Balfour-Deklaration.
    “Auf dreiste Weise versprach es allen alles und behielt es schließlich selbst”,
    urteilt der deutsch-israelische Historiker Michael Wolffsohn.
    Was passierte nach der Balfour-Deklaration?
    Nach dem Sieg im Ersten Weltkrieg fiel den Briten ihre Kriegsdiplomatie mit Getöse
    auf die Füße. 1922 wurde Palästina britisches Mandatsgebiet und die
    Balfour-Deklaration als Teil der Mandatsakte völkerrechtlich bindend.

  41. weiter:

    Als er am 29. Juni vor dem Institut für nationale Sicherheitsstudien in Tel Aviv sprach,
    hielt Israels Premierminister Benjamin Netanyahu eine wichtige Rede,
    die der Diskussion wert ist.
    Das Sykes-Picot-Abkommen, das vor fast einem Jahrhundert die Grenzen in unserer
    Region festlegte, hat sein Ende gefunden… Wir blicken jetzt auf viele vor uns liegende
    Jahre an Konflikt und Instabilität.
    Ich stimme zu, dass Sykes-Picot, die geheime Übereinkunft zwischen den britischen, f
    ranzösischen und russischen Regierungen von 1916, wahrscheinlich tot ist.
    Doch es ist eines für mich als Historiker und Analyst dies festzustellen,

    [saiks piˈko:-]
    geheimes Abkommen 1916 zwischen Frankreich und Großbritannien zur Abgrenzung
    der englisch-französischen Interessensphären im Vorderen Orient,
    wobei die Aufteilung der asiatischen Türkei vereinbart wurde;
    benannt nach den beiden Unterhändlern.

    5. 6. 1916 International
    Der Sherif von Mekka, Hussein I. Ibn Ali, proklamiert die Unabhängigkeit der Araber
    vom Osmanischen Reich und stellt sich auf die Seite Großbritanniens.
    Diese Entscheidung stand wesentlich unter dem Einfluss des britischen
    Agenten Thomas Edward Lawrence („Lawrence of Arabia“).
    Dem Sherifen ist nicht bekannt, dass sich Frankreich und Großbritannien bereits
    am 16. 5. im Sykes-Picot-Abkommen auf eine Aufteilung des Osmanischen
    Reiches geeinigt haben. http://www.wissen.de/international-5-6-1916

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Haawara-Abkommen.htm

    Die Haawara der hebräische Begriff für Umsiedlung wurde durch
    Treuhandgesellschaften abgewickelt, die man für diesen Zweck in Deutschland und Palästina
    gegründet hatte. Bevor die jüdischen Emigranten aus Deutschland ausreisten, deponierten
    sie ihr Kapital bei der deutschen Treuhandgesellschaft, die mit diesem Geld bei deutschen
    Lieferanten Waren für den Export nach Palästina kaufte. Wenn in Palästina ein Kunde
    Waren aus Deutschland bestellte, wickelte er seine Zahlungen über die dortige
    Treuhandgesellschaft ab, die das Geld ihrerseits in entsprechender Höhe den Juden zurückgab,
    die in der Zwischenzeit aus Deutschland eingetroffen waren (Edwin Black,
    The Transfer Agreement, New York 1984, S. 43).

    Das Haawara Abkommen mit den Nazis wurde unter der Bedingung geschlossen, daß die
    Juden nach Palästina gehen. Den Juden wurde eingeredet, ihre einzige Überlebenschance
    bestehe darin, nach Palästina zu emigrieren. Die Guthaben jener auswanderungswilligen
    Juden, die Deutschlands Nachbarländer bevorzugten, blieben hingegen gesperrt!

    Für die deutsche Regierung bedeutete die Auswanderung nach Palästina den Verkauf
    deutscher Waren nach Übersee.

  42. weiteres erfährt man in der Wannsee-Konferenz
    oder deren Protokollen, nur nicht bei Wiki .

  43. @EAGLE1

    “ich will auch so einen Minister wie Salvini haben!

    Tja jedes Volk hat die “Politiker” die es verdient……………..

    ……..Den meisten Deutschen ist es egal, dass sie diktiert werden von einer Verbrecherorganisation die illegal lediglich einen Staat vortäuscht und alle Deutschen ausplündert, der Freiheit beraubt, ihnen die Kinder entführt, mit Hilfe der Pharmaindustrie ihnen die Gesundheit ruiniert und ihnen das Gehirn wäscht

    Die große Mehrheit der Menschen hat sich lange manipulieren lassen,und tut Es noch, um aus Unwissenheit oder als Nutznieser dieses verbrecherisch verlogenen Systems, weil er ein Teil dieser Kette ist.

    Das ist das heutige “Deutschland, das Land was einst meine Heimat war, das Land meiner Eltern , Großeltern und Ahnen.
    Letztere würden sich im Grab rumdrehen, wenn sie erlebt hätten, was aus diesem Land und ihren Bewohnern geworden ist.

    Man hat es zugelassen, das fremde Menschen aus fernen Ländern, welche schon einst unsere Vorfahren hassten, welche unser Volk hassen, unsere Geschichte verdrehen uns tändig mit Dreck bewerfen, heute teilweise die Fäden in der Hand halten, und das Volk dieses Landes wie Marionetten nach Ihren Willen tanzen lassen.
    Man hat über Versprechen, Karriere, oder finanziellen Zuwendungen ein Heer geschaffen welches dieses verbrecherische System unterstützt und bedingunglos ohne zu hinterfragen jedes Verbrechen mitträgt.

    Die 15 Millionen in der Wirtschaft tätigen Nettosteuerzahler sollen nur für die eine Million „Flüchtlinge“, die im Jahr 2015 nach Deutschland immigriert sind, mindestens 100 Milliarden Euro zusätzlich erwirtschaften, die alleine in den ersten fünf Jahren (2016 bis 2020) für diese „Flüchtlinge“ zusätzlich anfallen.

    Da sind all die Immigranten, die 2016, 2017, 2018 usw. noch hinzukommen (Familiennachzug plus neue Immigranten) noch nicht mitgerechnet.

    Die meisten Deutschen müssen diese ja nicht versorgen. Ein Immigrant verursacht im Schnitt einen Aufwand von zigtausend Euro jedes Jahr. Im Durchschnitt! Seriöse Schätzungen gehen teilweise sogar davon aus, dass ein „Flüchtling“ vom Zeitpunkt seiner Einreise bis zu seinem Lebensende uns ca. 400.000 bis 500.000 Euro kosten wird. Nicht die Extremfälle, sondern im Schnitt. Dies wird aber fast ausschließlich von den 15 Millionen Nettosteuerzahlern in der freien Wirtschaft (18 Prozent der Bevölkerung) bezahlt, nicht von Merkel, Maas, Gabriel, Steinmeier, Nahles und wie das ganze unfähige Gesindel heißt.

    Einem Teil der restlichen 82 Prozent ist zwar klar, dass man diese 18 Prozent nicht unendlich schröpfen kann, dass also die gigantischen Summen, welche für die „Flüchtlinge“ verbraten werden, dann zwangsläufig an tausend anderen Stellen fehlen, aber eben nur einem Teil. Ein anderer Teil (ökonomische Analphabeten) meinen entweder vollkommen naiv und realitätsfern „Ach, das wird schon irgendwie gehen“, so nach dem Motto „der Strom kommt aus der Steckdose und das Wasser aus der Leitung, war schon immer so, seit ich ‚denken‘ kann“. Oder aber andere meinen: „Dann müssen wir halt die 18 Prozent noch viel mehr schröpfen, hoch mit den Steuern und Abgaben, die haben doch noch genug“.
    Wenn “Politiker”, Staatsbedienstete, Dauerstudenten und Hereingelockte sich mit neuen Hilfsmilliarden profilieren und mit ihrem Gutmenschentum mit erwirtschafteten Geld um sich schmeisen, tut das denen nicht weh, denn sie haben dafür nicht,s getan, nichts was dieses Land erst stark gemacht hat.
    Und dabei haben wir, wir Alle tatenlos zugesehen, und das noch abgesegnet in dem die meisten brav ihr Kreuzchen zum Wahltheater gemacht haben.
    Und das hat sich beim Dummvolk bis heute nicht geändert sonst wäre die Berliner Thatergruppe schon längst da wo sie hin gehört.

    • @ ernst.

      Ja, ich weiß.

      Die sind massiv gehirngewaschen.

      Ich erlebe das gerade sehr deutlich.
      Nun ist wieder eine jahrzehntelang gut funktionierende Firma mit erfolgreichem Konzept über Jahre erprobt zerlegt worden.
      Bis zur Unkenntlichkeit zusammengestutzt.

      Grund dafür war:
      ein blödmenschlicher Anteil von tragenden Mitarbeitern hat sich selbst gekündigt, weil er trotzig wurde, da er nicht bekam, was er blindwütig gefordert hatte. In völliger Unkenntnis der Hintergründe und für die tragenden Organisationsstrukturen.

      Einfach mal kreischen und fordern und denken, daß der böse Unternehmer immer der Ausbeuter ist und die anderen zu kurz kommen ließe.
      Daß “Projekte”, nenne ich es mal so, weil ich die Daten schützen will, auch etwas kosten, vertragsrechtlich abgesichert werden müssen, daß vertraglich vereinbarte Bedingungen erfüllt werden müssen, daß für den ganzen Kram jemand gerade stehen muß, das haben die überhaupt nicht auf dem Schirm, da sie selbst noch NIE irgendwas eigenständig organisiert haben.

      Sie handeln in der großen Masse wie Lemminge, die irgendeinem Zugpferd hinterherwatscheln.

      Das Zugpferd lassen sie sich gern von der Mainstream-Politik und vorherrschenden vermeintlichen Mehrheitsmeinung vorsetzen.
      Ebenso wie die zugelassene Meinung.
      Immer gendergerecht, immer antirassistisch etc.

      Die Firma besteht nun nur noch als Torso und der Stab ist beim Arbeitsamt und liegt nun dem Rest der noch immer arbeitenden Bevölkerung auf der Tasche, nur aufgrund von Trotzreaktionen und so etwas wie Gruppenzwang, oder wie man das nennen soll.

      Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen, diesem Treiben als Beobachter beiwohnen zu müssen.
      Absurdester Irrsinn hat sich hier breit gemacht. Vernünftiger ruhiger Gesprächston ist unmöglich geworden, es wird sofort wie in einem Affenkäfig herumgekreischt und die Emotionen werden unbotmäßig aufgedreht, so daß man überhaupt keine Kommunikationsbasis mehr erreichen kann.

      So, die auch @ Nylama, wird das mit dem Zusammenhalt nix.
      Das kann man auf die europäische Gemeinschaft ebenso übertragen.

      Man muß doch einmal sehen, daß es in der Wirtschaft nun mal um Interessen geht. Um Interessensvergleiche etc.
      Natürlich brauchen wir ein Ende der EUdSSR. So bald wie möglich.
      Das war mir auch schon 2014 klar und länger.

      Und wir brauchen wieder eine strikten Rückkehr zur Vernunft.
      Das ist nur möglich, wenn die Dauer-Gehirnwäsche durch die Staatsmedien aufhört.
      Und wenn die Bildungsinstitute wieder Inhalte und Fakten diskutieren und nicht Meinungen.

      • @eagle1

        ja, würden die Bildungsinstitute wieder Inhalte und Fakten diskutieren und nicht “vordiktierte” Meinungen, dann würde so etwas nicht passieren, wie mir ein Bekannter schrieb.:
        “Abiturienten starten Online-Petition wegen zu schwerer Abitur-Matheprüfungen?”

        Es klingt wie eine Realsatire.
        Aber vielleicht sollte man Freitags doch wieder lieber in die Schule gehen, anstatt zu streiken?
        Das ganze Leben ist schwer, und das wird nicht leichter. Aber nicht für die bunte Tralala-Generation.
        Ach, so läuft das heute. Wenn die Kinder die Prüfung nicht schaffen, war der Stoff zu schwierig. Die sollten mal weniger demonstrieren und dafür besser Mathe lernen.Dann würden sie auch verstehen, daß die angeblich menschengemachte Klimaerwärmung auf linearen Gleichungen und Computerhochrechnungen beruht und somit eine Vorhersage in die Zukunft darstellen. Ob diese Vorhersage dann auch so eintrifft, weiß niemand wirklich.
        Genau – und der Nichtschwimmer schiebt es auf die Badehose.
        Könnte es aber sein, daß die Mathe-Abiturprüfung wirklich zu schwer war?
        Denn nicht zuletzt wird das Bildungsniveau erheblich spätestens seit Herbst 2015 permanent gesenkt. Den eingewanderten Fachkräften und deren Kindern zuliebe.
        Gymnasium war einst als Sonderschulform gedacht, nicht zu verwechseln mit Sonderschule, auch wenn man bei dem Anblick zahlreicher heutiger Abiturienten*
        immerhin denken könnte.
        Mit fünf Jahren lernt der antiautoritär erzogene Nachwuchs, daß man Rechte hat.
        Mit zehn Jahren dann, wie man seine Eltern bei der nicht allumfassenden Gewährung der Persönlichkeitsrechte verklagt.
        Mit 18 denken sie dann, man schafft das Abi ohne zu büffeln – und mit 18 weiß dann die Generation Smartphone wenigstens, wie man sofort eine Online-Petition schaltet, um sich zu wehren.
        Besser hätte man es nicht ausdrücken können.

        Vernunft findet sich nur unter den Kämpfern und Mitkämpfern der AfD.
        Und Vernunft findet sich nur in einem gesunden Menschenverstand.
        Den findet man überwiegend bei noch körperlich Arbeitenden.
        Man muß ja heutzutage Angst haben sein Kind diesen vernunftausblendenen neuen “Bildungsversuchsprojekten” auszusetzen, indem man sie “Leerkräften” an Gymnasien zur Verbildung überläßt.
        Die Hochschulen setzen ihnen dann die “Narrenkrone” auf.
        Nein, mit solchen Volldeppen kann man nichts mehr anfangen.
        Die Zeit läuft uns bald davon, denn die Vernunft, die man bei älteren Menschen noch vorfindet, wird bald zu Grabe getragen, wenn es nicht geschafft wird, die Nachkommen “herauszuretten” aus dieser Versklavung.

        Muß erst wieder Not und Leid kommen, bis die Verblödung aufhört?

      • @ Verismo

        Danke für Ihren ausführlichen Kommentar.

        Ja, das mit dem Abi dieses Jahr.
        Also ich habs mir daraufhin mal angeschaut, weil die gar so krakeelen.

        Es war mehr als im Vorjahr im gleichen Zeitfenster zu bewältigen.
        Ich bin der Ansicht, daß man ab der 11. Klasse, also wenn diese Oberstufe anfängt – vor längerer Zeit waren es 13 Klassen, die ja nun mit G9 auch wieder eingeführt werden sollen – aber egal, wesentlich ist zur Oberstufe (in Amerika Highschool genannt) bereits entscheiden sollte, in welche Studienrichtung es gehen soll und dann die ganzen anderen Fächer einfach abwählen.
        Man hat ohnehin nur ein paar Hauptfächer, nicht mehr so viele, wie zu den ganz alten Zeiten, und dann kann man aus meiner Sicht auch Mathe abwählen, wenn man nicht in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich hinein gehen will. Wozu braucht ein Berufsmusiker den Logarithmus.
        Oder ein guter Lateinprofessor, wozu muß der sich in der Oberstufe unbedingt mit höherer Mathematik beschäftigen, was wirklich ein Horror sein kann, wenn man dafür keine Begabung hat.
        Umgekehrt sollte man den Mathe-Genies nicht die für sie oftmals horriblen Fremdsprachen antun.
        Wenn einer diese Doppelausrichtung hat, kann er ja innerhalb der 4 Hauptfächer diese Kombination auswählen.

        Aus meiner Sicht ist das amerikanische Oberstufen-System wesentlich effektiver, weil es fähige Fachstudenten hervorbringt und nicht tausende von Hochintelligenten dann nach 12 Jahren teurer Beschulung auf Staatskosten zum Arbeiten als Fleischverkäufer schickt, so wie das im Moment bei uns in Bayern regelmäßig der Fall ist.

        Das ist auch eine Form von Steuergeldverschwendung.

        Sicher, ich weiß von den Nachfahren und deren Kollegen, was am meisten beklagt wurde.
        Da ging es um einen Schnittwinkel (im geometrischen Teil) von der Donau zum Amazonas.

        Die NWO läßt grüßen.
        Solche Blödsinnaufgaben wurden uns damals auch nicht zugemutet.
        Noch dazu wurden die Schüler ja nicht unterrichtet, wie wir damals. Sie werden tatsächlich nur indoktriniert und malträtiert.

        Ich weiß von sehr fleißigen Abiabsolventen, die bei keiner Demo waren, und geochst hatten wie bekloppt und dennoch dieses Mal in Mathe gescheitert sind.
        Es waren innerhalb des Zeitfenster zu viele hochanspruchsvolle Aufgaben.
        Aber solche Heimtücke gabs auch damals. Ich kann mich an Jahrgänge erinnern, die wurden einfach flachgelegt.
        Ein ganzer Jahrgang wurde vom KuMi damals weggefegt.
        Alle ohne Abi entweder in die Wiederholung geschickt oder die meisten eben in andere Ausbildungswege.

        Ich denke, man sollte Mathe nicht zum Mußfach im Abi machen.
        Das ist nicht notwendig, wenn man nicht im Technischen Bereich weiterstudieren will.

        Und für Mathe-Begabungen war es ja auch nicht zu schwer. Die haben das mit links hingelegt.
        Ich weiß auch von ein paar Jungens, die haben das Minus einem Viertel der vorgegebenen Zeit auf Level 1 mit voller Punktzahl geschafft.

        Das sind aber auch die, die schon immer Mathe-Asse waren.

        Sieben auf Leistungsanforderungen hin ja, aber nicht im Gießkannenprinzip, also jeder muß gleich toll in Sprachen, Mathe und noch ein paar anderen Nebenfächern sein.
        Solche Kombinationen sind echt selten, also echte Vielfachbegabungen.

        Daß dieses Jahr ausgerechnet ein paar Spinngrüne zum Demonstrieren gerannt sind, und die Staline das auch noch belächelt hat, naja, dafür können die anderen nichts, die daheim ihre Zeit nicht vergeudet haben.
        Aber auch die sind durchgefallen. Viele gehen in die Nachprüfungen.
        Ich habe die im Verdacht, also das KUMI und die unfähige Regierung dahinter, daß sie wiedermal im Rahmen von Wahlen irgendwas beweisen wollen.
        Zum Beispiel werden sie ja stark von der AfD in Sachen Schlaffibildung angegriffen.
        Zu Recht.

        Und dann wollten sie dieses Jahr wohl Zähne zeigen.
        Ist ja EU-Wahl… und Pisa-Studie.

        Ich bin klar für G9 und dann freie Fächerwahl in den Oberstufenfächern, also auch die Möglichkeit, bei absoluter Matheaversion die letzten 4 Semester abwählen zu können.

        Der Stoff der Oberstufe Gymnasium ist weit über dem Horizont eines normalen Gebrauchsmathe.
        Das ist eben der Vorlauf zum Mathestudium und daher viel höhere Mathematik.
        Alle die Mathe damals zwar geschafft und was anderes studiert hatten, sagen heute, daß sie das alles nie wieder in ihrem ganzen Leben gebraucht haben, was in diesen 2 Oberstufenjahren Lernstoff war. Das kann ich bestätigen.
        Wer nicht der absolute Mathe-Fan ist, der braucht das nicht.
        Wer nicht in dieser Richtung weiterstudieren will, der muß das auch nicht können. Wird eh alles wieder in die Brache geschmissen.

        Das ist so ähnlich, als wenn man jeden Abi-Prüfling 2 Jahre lang zwingt, Musik zu lernen und dann mit irgendeinem Instrument sein Musik-Abitur zu machen.
        Das ist auch nur für die interessant, die das dann auch wirklich studieren wollen. Die können das auch und haben entsprechendes Interesse und Begabung dafür.

        Mathe bis 11. oder heute bei G8 10. Klasse ist absolut sinnvoll, weil der Stoff zum Grundwissen und einer halbwegs runden Grundbildung gehört.
        Aber ab dann wird es absurd.

        Durch unser derzeitiges System gehen sehr viele sehr gute und intelligente Leute baden, die durch ein anderes Prüfsystem sehr wohl ein Abitur erreicht hätten.

        Auch ein gutes und die dann entsprechend ihren Begabungen auch gute Akademiker oder Wissenschaftler werden könnten.

        Man muß wahrlich nicht wissen, in welchem Winkel der Amazonas die Donau schneidet.

        Aber das ist meine Ansicht dazu.
        Man kann darüber durchaus streiten.

        Zu vielen von unseren deutschen Kindern, die in 12 oder 13 Jahren eine harte und lange Schullaufbahn durchlaufen haben, wird mit diesem blödsinnigen System, das heute gilt, eine höhere Laufbahn verunmöglicht.

        Zugleich kommen aber Syrer ohne Paß und Zertifikate und behaupten, ein Abi zu haben, das verkokelt ist und die bekommen tatsächlich ohne weiteres einen Studienplatz bei uns.
        So darf das einfach nicht sein und das ist eine unendlich brutale und gleichgültige Ungerechtigkeit gegenüber unseren insgesamt immer noch tausend mal fleißigeren Kindern, im Vergleich zu denen aus anderen Bananenrepubliken.

        Die unsere haben die strengsten Auflagen, die schwersten Prüfungen, die härtesten Antrittsbedingungen WELTWEIT.

        Und der Rest tapert hier einfach rein und studiert auf unsere Kosten mit rum, mit irgendwelchen Abis, gekauft oder in irgendwelchen afrikanischen Schubsen-Ländern gemacht, wo der Level gerade mal dem des hiesigen Qualifizierenden Mittelschulabschlusses entspricht.

        Unsere Jugend braucht endlich Rückendeckung von Seiten der Regierung und der Kultusministerien.

        Inzwischen sind wir soweit, daß die Asylis in Arabisch die Deutschprüfungen machen können.
        Was soll das?

      • @ eigene Ergänzung:

        Übrigens könnten dann die Prüfungen in den so gewählten Fächern auch durchaus anspruchsvoller als jetzt werden.

        Was da heute rumrennt und behauptet ein großes Latinum zu haben (heut nur noch Latinum genannt) das ist ein Witz, verglichen mit den alten Prüfungsleveln vor der Reform.

        Als alte Latinum würde heute kein einziger mehr schaffen.
        Die werden auch gar nicht mehr darauf vorbereitet.
        Ist gar nicht gewollt in diesem Gymmi-light-System.

      • @eagle1/Verismo

        eagle1 – ich stimme Ihnen zu den Abi-Anforderungen zu – insbesondere hinsichtlich zu hoher Matheanforderung, wenn diese denn wirklich zu hoch sind.

        Wir mussten früher generell viel Unsinn lernen, den wir später nie wieder brauchten. – Eine gewisse Allgemeinbildung – ok, aber wenn wir ehrlich sind, haben wir doch vieles nie wieder gebraucht und schnell vergessen.

        Da finde ich auch, dass der Matheunterricht sich auf ein allgemein notwendiges Niveau beschränken sollte und wer dann Mathe studieren will und/oder einen anderen Studiengang im technischen/naturwissenschaftlichen Bereich, wo höhere Mathematik auf hohem Niveau unerlässlich ist, der sollte einen Matheleistungskurs belegen können als zusätzliches Wahlfach.

        Mit den Sprachen gilt das umgekehrt genauso – da sollte Englisch natürlich Pflichtfach sein und bleiben, aber alle anderen Fremdsprachen sollten Wahlfächer bleiben. – Was will ein Maschinenbauingenieur oder Elektroingenieur oder Informatiker das Latinum und wofür soll sich jemand, der Sprachwissenschaften, Sozialpädagogik oder Sozialarbeit oder was auch immer an sprachlich-musisch orientierten Studiengängen studiert mit einem Mathe-Leistungskursniveau?!

        Allerdings scheint es insbesondere in NRW so zu sein, dass da das Abi-Niveau an die vorwiegend muslimische Schülerschaft angepasst und daher derart heruntergeschraubt wurde, dass diese Abiturienten dann zu dumm für’s Studium sind:

        https://www.n-tv.de/panorama/Abi-aber-zu-dumm-fuer-die-Uni-article18764066.html

    • erst und eagle 1:

      Der Kommunist Hollande hat mal auf die Frage, was das alles kostet, geäußert: “Das kostet nichts, das zahlt der Staat!”

      Ich denke mal, dass es da um die sogenannten Flüchtlinge und eingebürgerten Alis und Mahmuds gegangen ist.

      Aber so beruhigen kleine Kinder andere kleine Kinder. “Es kostet ja alles nichts – das zahlt der Staat”- Und woher dieser Staat das Geld dazu hat…

      • @ TonivonderAlm

        Ja, kostet alles nix und der Böse Chef will einfach nicht mehr zahlen.
        Der hat ja den Schlüssel zur magischen Wand, aus der das Geld kommt.

      • @eagle1

        danke für Ihre Nachprüfung bezüglich der Schwere des Matheabiturs und zugleich sinnvolle Vorschläge über Voraussetzungen späterer Berufswahl.

        Wir müssen unserer Jugend gegenüber gerecht bleiben, obwohl das einem manchmal schwerfällt, weil man sich über deren Gesinnung ärgert und dabei immer wieder vergißt, warum sie so geworden sind.

        Man geht zu sehr von sich selbst aus und denkt, daß doch Gymnasiasten begreifen müßten, sie haben ja immerhin die Voraussetzungen erbracht für eine weiterführende Schule, wo die Reise hingeht, die der einfache Handwerker, der nicht so gebildet ist, schon längstens kapiert hat.
        Die Opfer seit 2015, die Zeltvergewaltigung in Siegenau, die Medizinstudentin Maria Ladenburger, die Tramperin Sophia, die Massenvergewaltigung einer Studentin in Freiburg aufgrund von KO-Tropfen und wie sie alle heißen unsere weltfremden Studentinnen.

        Die meinen alle eine Meinung zu haben, die aber nur nachgemeint wird, wie ihnen eingetrichtert. Diejenigen unter ihnen, die noch selbständig denken, werden ja wieder als Nazi verschrieen.
        Die sind ja alle so weltoffen erzogen worden, daß, so die Wahlwerbung der SPD, wenn die Nationalitäten nicht abgeschafft werden, kein Friede möglich sein wird.

        Das starke Band der Familie wird zerstört, das starke Band eines Volkes in Einigkeit, Recht und Freiheit wird zerstört und ist in Deutschland bereits von den Siegermächten zerstört worden, deswegen kann es so leicht eingenommen werden, das Recht auf Meinungsfreiheit wird zerstört, das Eigentumsrecht wird zerstört- und die Jugend wird gegen die Alten mißbraucht.

        Alle Redner in der AfD in ihren Vorträgen sprechen genau das an worauf Herr Mannheimer und die vielen Kommentatoren hinweisen.
        Jedenfalls fürchten die Altparteien diese Wirkung, denn sonst würden sie nicht mit ihrer bezahlten Antifa gewalttätig dagegen vorgehen. Diese Haßmonster.

      • @ Verismo

        Ja, wir müssen bei allem versuchen, gerecht in der Beurteilung zu bleiben.
        Unsere gymnasiale Jugend wird von linksverstrahlten Lehrern und einer gezielten Anti-Diskriminierungs-Propaganda im Bunt-Sinne fehlgeleitet.

        Es gibt genug, die da nicht mitziehen, aber es ist auch nicht einfach, dem Gruppenzwang zu widerstehen, gerade wenn man noch jung ist und unerfahren und man will einfach cool sein und in.

        Das spielt in diesen Jahren eine sehr große Rolle.

        Wir müssen trotzdem auch unseren eigenen akademischen Nachwuchs schützen, denn wenn da nur noch die “Syrer” sitzen und sich ins Fäustchen lachen, weil sie jetzt die Ärzte, Juristen, Verfassungsrichter, Konzernchefs, Betriebswirte etc. sind, dann haben wir hier ausgelächelt.
        Dann sitzen nur noch solche Ölkotz und Schäbichs an den Schalthebeln der Machtpöstchen.

        Dann noch lieber ein paar Linksverstrahlte aus den eigenen Reihen, die können immerhin noch irgendwann zur Vernunft kommen.
        Nach dem alten Spruch, “wer in der Jungend kein Kommunist ist, der hat kein Herz, wer mit 40 immer noch einer ist, der hat keinen Verstand”.

        Der Mensch kann sich in Phasen entwickeln und auch seine Ansichten ändern.
        Aus unterschiedlichem Erfahrungshintergrund zum Beispiel;
        wenn man selbst Nachwuchs hat, dann sieht man die Welt bekanntlich aus einem anderen Blickwinkel, als wenn man Anfang 20 die Welt allein auf den Kopf stellen oder aus den Angeln heben möchte.

        Es gibt auch einen guten Prozentsatz von ganz vernünftigen jungen Highschool-Absolventen bei uns.
        Und übrigens auch jede Menge einfach Handwerker, die schwer linke Schlagseite haben.

        Es braucht echte Reformen, die unser Bildungssystem so restaurieren, daß die alten Qualitäten wieder zum Tragen kommen, die es einmal groß gemacht haben, zugleich kann man aber auch Fehler, die man als Schwächen im System erkannt hat, verbessern.

        Daran hat bislang aber niemand außer einigen Eltern ein echtes Interesse.
        So wie es im Moment läuft, leiden sowohl als auch profitieren die Falschen.

      • Es braucht echte Reformen, die unser Bildungssystem so restaurieren, daß die alten Qualitäten wieder zum Tragen kommen, die es einmal groß gemacht haben, zugleich kann man aber auch Fehler, die man als Schwächen im System erkannt hat, verbessern.

        ————————————–

        So ist es werter Kämpfer für die gerechte Sache. 🙂

        Und sollte die Vernunft obsiegen, daß wird sie, müssen stets ehrenhafte Menschen sehr wachsame Wächter sein.
        Denn schlafen tut es nie, unser aller Albtraum.
        Wie man ja sieht….

        HG

        Didgi

        Gute Nacht 🙂

  44. Kurz und bündig:
    Nach der Balfour- Deklaration und der Gründung
    des Staates Israel fehlten dehnen da unten die Bewohner.
    Den Juden ging es doch gut in Europa und da unten wo
    kein Baum wächst wollten sie nicht hin.

    Jetzt kommt die neue Geschichtsschreibung und das
    Haawara- Abkommen, ihr Juden sollt jetzt fliehen,
    nur vor was?
    Zionisten veranstalteten mit unter selbst die Judenverfolgung
    um Druck auszuüben.
    Erst jetzt kommt die Wannsee- Konferenz ins Spiel.
    Und Hitler soll den Staat Israel gegründet haben?
    Wie hieß der Dampfer der in New-York voller Juden
    wieder in See stechen muste?
    Nein nicht Amerika stand auf den Ticket sondern
    Palästina, so was aber auch.
    Habs vergessen Hitler soll ja mit Churchill mit dem
    Chemiebaukasten gespielt haben.
    Dazu Chemie ist das was Knallt und Stinkt,
    Physik ist das was nie gelingt.

    • eagle 1:

      Ja, kostet alles nix und der Böse Chef will einfach nicht mehr zahlen.
      Der hat ja den Schlüssel zur magischen Wand, aus der das Geld kommt.

      Das Geld hängt an Bäumen und es liegt auf der Straße. Nur blöd, dass ich so etwas noch nie gesehen habe!

      Trotz allem muss ich lachen!

    • eagle1 und @didgi,

      gut, daß wir solche gerechten Streiter haben wie Sie.
      Denn die älteren aus dem Volk, sowie ihre Nachkömmlinge brauchen sich gegenseitig zum Überleben.
      Und die Älteren sollten die Weisheit und Liebe dafür haben, die Jugend aus ihren “Fängen” dieser linksverstrahlten Bande zu befreien.

  45. warum gehen die Deutschen nicht auf die Straße.Da behaupten einige sie wären das dummste Volk.Ich behaupte, eben weil sie das klügste Volk sind gehen sie nicht auf die Straße.

    Und warscheinlich,zumindest nach meiner Auffassung,gibt es auch keinen Völkerhass.Es sind immer einzelne Organisationen die aus welchen finanziellen Gründen auch immer zum Hass aufstacheln und damit ein ganzes Volk,und zwar auf beiden Seiten mitziehen.

    Und warum schreibe ich das— weil ich denke das die Welt so kompliziert ist das sie schon wieder einfach ist, und weil sie so einfach ist ,ist sie schon wieder so kompliziert.Und wenn es einem Volk gelungen wäre das verhasste Deutschland auszurotten,wäre das anschließend eine bessere Welt ? oder wäre dann irgendein nächstes Volk an der Reihe

    Wir alle müssen oder sollten erkennen das die eigentliche Macht eine Organisation ist die letztendlich die Welt so regelt damit sie an der Macht bleibt.Und an der Macht bleibt immer der welcher das Geld verteilen darf bzw das Geld gehört

    • @ wei
      Was die Demos angeht, bin ich ganz anderer Meinung. Die Deutschen müssen unbedingt auf die Straße gehen, denn nur so können sie Druck auf die Regierung ausüben.
      Nach Fukushima haben ca. 100000 Leute bei uns gegen Atomkraft demonstriert. Merkel hat sofort den Salto gemacht.

      • @ Maria S.

        Ja. die Staline hat den Salto gemacht, den sie ohnehin machen WOLLTE bzw. SOLLTE.

        SIE wird nicht gehen, wenn noch so viele auf der Straße dies fordern.
        Weil SIE es nicht WILL und weil SIE es nicht darf.
        Die NWO-Gilde drückt uns die Agenda mit allen Mitteln rein.
        Das ist doch inzwischen offensichtlich.

        Die haben kein Problem damit, den Rechtsstaat aufzukündigen, die Sharia einzuführen, alle Richter umzudrehen, das Gewaltenteilungsprinzip zu annullieren, indem sie es einfach mißachten und dies schon länger und dauerhaft.

        SIE wird NIE freiwillig gehen, weil SIE den Auftrag dazu hat, dies alles so lange wie möglich durchzudrücken.
        Mit einem neuen Gesicht als Kanzler von Deutschland würde die Lemming-Bevölkerung auch grundlegende KURSÄNDERUNGEN akzeptieren, weil man ihnen lange genug engeimpft hat, daß dies eben in einer Demokratie so sei, daß man die von der Mehrheit gewählten Manschgerln rumwurschteln lassen müsse.

        Also braucht die NWO das wenn auch reichlich abgenutzte Gesicht der Staline, mit dem die gesamten Inhalte der M&M (Mackrone und SIE) assoziativ verbunden sind.
        Deshalb können die auch nicht auf SIE verzichten, obwohl SIE ein absoluter Rohrkrepierer ist, wie sich auch für die NWO-Gilde bereits herausgestellt hat.

        Aber das mit der PR, der Massenpsychologie, und der indirekten Lenkung durch mediale Inhalte, das funktioniert über Gewohnheit und Bindung an bestimmte Personen, mit denen sich Emotionen verbunden haben, wie SIE ist großzügig und großherzig und ausländerfreundlich und HUMAN.

        Und SIE ist eine Frau. Eine Turbowaffe, wie sich herausgestellt hat.
        Unschlagbar. SIE darf alles falsch machen, egal, SIE ist ja eine Frau und von denen ist man das nicht anders gewohnt, als daß sie Situationen eben emotional lösen und oft falsch ein schätzen, daß sie “nicht Autofahren können” und schon gar nicht “einparken”, aber daß sie eben auch “friedlich” seien.
        Und eben weil sie Frauen sind, muß MANN ihnen alles mögliche nachsehen und verzeihen.

        Das ist die Turbowaffe des neuen Jahrtausends und die NWO-Schlöcher haben das erst gerade angefangen zu kapieren, deshalb setzen sie nun verstärkt ihre besonders unattraktiven, ältlichen, meist evangelischen und lesbischen Varianten der neuen WEIBSWAFFE in den höchsten und mächtigsten Positionen ihrer Marionettenbühne ein.

        Also:
        SIE wird NIE gehen, es sei denn, wir tragen SIE raus.
        SIE wird NIE gehen, egal wie viele auf der Straße stehen und protestieren.
        Ebensowenig wie die Mackrone in Fronkreisch.

        SIE wird dann gehen, wenn entweder das Militär endlich aktiv wird und sich geschlossen gegen die NWO-Gilde stellt oder wenn SIE von ihren Drahtziehern zurückgepfiffen wird.

        Sonst nicht.
        Das haben wir nicht in der Hand.

      • @ eagle1

        Da bin ich ganz bei Ihnen, dass die Staline freiwillig nicht geht, auch nicht ,wenn sich 100000 Leute deswegen zur Demo einfinden. Sieht man jetzt ja sehr schön an Macron. Die Gelbwesten protestieren schon lange und fordern seinen Rücktritt, aber er sitzt immer noch im Sattel.
        Es dürfen schon Hundertausende demonstrieren, wenn das Anliegen im Interesse der NWO-Verbrecher ist. Und wie Sie richtig schreiben, war der Salto, so wie es jetzt aussieht auch gewollt. Schließlich sollte die grüne Pest gestärkt werden, was ja auch eintraf. Vor kurzer Zeit habe ich gelesen, dass das Unglück in Fukushima absichtlich herbeigeführt wurde und ich kann mir das auch sehr gut vorstellen. Aufwind der Grünen!
        Gibt es aber eine große Demo, welche diesen Teufeln nicht ins Bild passt, dann mischen sie Linksextreme in die Gruppe, welche randalieren und auf Polizisten los gehen. Der bürgerliche Teil der Demo zieht sich dann meist zurück, weil ihn solche Chaoten abschrecken. Wir sind aber jetzt nicht mehr in dieser Position, dass man deshalb eine lebenswichtige Demo abschreiben kann. Wir müssen mitmarschieren, auch wenn uns das Treiben dieser Verrückten nicht gefällt.
        Bei solchen Demos geht es auch nicht nur darum, Politiker los zu werden. Es geht vornehmlich auch darum, die Bürger aufzuwecken.

  46. Es sind doch viel weniger notorische “Deutschenhasser”, als die Deutschen selber, die sich vor Neid, Missgunst und Eifersucht selber hassen.

    Alle andere ist völliger Mumpitz. Gäbe es die bis aufs Blut reichende Missgunst nicht, und gäbe es stattdessen eine Mindest- Zusammenkunft und Gemeinschaft, dann hätten wir nicht einmal im Ansatz, all die Probleme, die wir heute haben. Und, das hier besonders viel Intellligentz im Lande sein soll, wage ich seit etlichem zu bezweifeln. Denn gäbe es die, hätten wir ebenfalls nicht die Zustände, in denen wir heute festsitzen.

    Sagt bitte nicht nein, aber die Brutalitäten und Hinterhältigkeiten, von Heute, die hatten wir schon in den 1970er Jahren. In einer Trabantenstadt, nahe unserer Gemeinde, wurden von Deutschen Jugendlichen, wiederum Deutsche Jugendliche abgefangen, und zusammen geschlagen, Gründe, brauchte es dazu nicht. Oder, wie ich mich erinnere, wurde von Kinden und Jugendlichen “Wegezoll” abverlangt. Lehrer denen ein Schüler nicht passte, dessen kritik sie nervte, “verdeutlichten dies der Klasse”, die dementsprechend mit Klassenkeile und anderen Brutalitäten handelten.

    Ich lebe in der wohl mit am korruptesten Stadt Deutschlands. Und sie wurde gleich vor und nach dem Krieg korrupt, und ist es bis heute, in einem viel schlimmeren Ausmaß. Die Korruption, die dies alles deckt, ist nicht mehr zu beseitigen.

    Wir werden ge- und verblendet, das es von außen, gegen uns Deutsche geht. Die Wahrheit ist die, dass wir Deutschen uns gegenseitig bemessern, denunzieren, und bekämpfen. Da braucht es keinen Eisenhower, Vansittart, und Kaufmann.

    Die Polarisierung, durch die Parteien, haben ihren Anteil daran. Aber im Privatbereich, sind wir nicht SPD- ler oder CDU- ler, oder Grüne, Linke und Rechte, sondern Menschen! Und wir, oder viele, sehr viele von uns, haben jedes Menschliche, an sich, völlig verloren. Es zählt nur noch der Job, das Geld, der vermeintliche Einfluss der Macht.

    Als deutsche Menschen, haben wir völlig gegen uns selber versagt.

    Noch einmal, es sind wir, die versagen. Niemand, insbesondere kein Vermieter, auch nicht die zuständiegn Sozialämter kümmern sich in Wirklichkeit, um deutsche Obdachlose, Mütter mit Kindern, und alte Menschen, und Menschen mit Behinderungen. Das Gegenteil, ist der Fall.

    Wohnungsämter, Versorgungsämter, Schulen und Sozialämter, müssen bei Deutschen, das Einsparen, was sie bei den “Migranten, oder Flüchtlingen” ausgeben.

    Es gibt nur eine Kasse, aus der etwas entnommen werden kann.

    Die Problematik, die in den Lebensläufen dieser “bösen deutschen Menschen” steckt, um die man sich kümmern muss, Wiederholung “M U S S”, will in Wahrheit auch niemand wissen, und kennen lernen. Absolut Niemand.

    “Man könnte sich ja infizieren.” Und, das sind wir Deutsche, und deshalb konnte Kerkel putschen, ohne Widerstand erleben zu müssen, ganz im Gegenteil, sie schleimten und biederten sich ihr an, und krochen ihr förmlichst in den Arsch, um am Trog teilnehmen zu dürfen.

    • Vollste Zustimmung!
      Aber dennoch muss man fragen, welchen Teil dieser deutschen Autoaggression die oktroyierte “Umerziehung” trägt.

    • @ Herr Karl
      Ja, die meisten Deutschen gehören zu den Systemkriechern. Schuld daran ist aber hauptsächlich die Politik, weil sie mit Hilfe der Medien die Leute in die gewünschte Richtung lenken. Die Herde folgt ihren Leithammeln.
      Karriere ist ganz wichtig in Doofland. Jedes Kind wird zum Abitur getrieben, selbst wenn viele Kinder dadurch viel zu sehr überfordert werden. Die Bürger lassen sich treiben, obwohl sie es oft gar nicht mögen. Es will halt keiner abgehängt sein.
      Ich persönlich spiele da nicht mit. Mir ist es egal, was andere machen. Ich tue das, was mir als richtig erscheint.

      • Herr Karl, Martin P und Maria S.

        Ja, die meisten Deutschen gehören zu den Systemkriechern.

        Das Schlimme ist doch, dass es viele Deutsche doch so haben wollen. Ich habe an einem meiner Arbeitsplätze grün/linke Weiber gehabt – karrieregeil bis zum Anschlag. Sie haben gelogen, betrogen, verleumdet, denunziert und für ihre Vorteile alles getan. Da musste so manche/r Kollege/Kollegin Nachteile in Kauf nehmen. Und so mancher bangte um seinen Arbeitsplatz.

        Bei den Chefs waren diese Weiber bekannt, aber irgendwie hatten diese Weiber Narrenfreiheit.

        Und wenn ein Chef äußert, dass ihm eine dieser Frauen besonders gut gefällt, dann weiß man Bescheid.

  47. Woodrow Wilson

    Ich bin ein sehr unglücklicher Mann. Ohne daß ich davon wußte, habe ich mein Land ruiniert. Eine große industrielle Nation wird von ihrem Kreditsystem kontrolliert. Unser Kreditsystem ist auf eine einzige Institution konzentriert. Deswegen sind das Wachstum dieser Nation und all unsere Aktivitäten in den Händen von einigen wenigen Männern. Wir werden von extrem schlechten Regeln geführt und sind eine der umfassendst kontrollierten und dominierten Regierung in der zivilisierten Welt geworden. Nie mehr werden wir eine freie Meinung haben und eine Regierung mit eigener Überzeugung sein können, gewählt von einer Mehrheit der Bevölkerung. Wir werden ein Land sein, geknechtet von der Meinung einer kleinen Gruppe von Männern.

    Hier begann alles :

    Wer regiert Amerika ?

    Am 3. Oktober 1213 bestimmte König John als König von England, daß die Autonomie Englands beendet sei und übergab die Macht dem Papst in Rom, der als Vikar und Christ über alle Menschen der Welt herrschen solle.

    Im Gegenzug garantierte der Papst der englischen Krone die Dominanz. Mit anderen Worten, die Britische Krone ist die ausführende Gewalt und der Vatikan ist der Eigentümer, bzw. der wahre Eigentümer ist, wer den Vatikan kontrolliert.

    Und ihr Menschen Amerikas, ihr Präsiden-ten und führende Politiker, laßt es euch sagen: Auch Großbritannien ist nicht unabhängig. Denn wer kontrollierte König John?

    Wer kontrolliert den Staat ?
    Niemand !

    Und die AfD wird dieses globale Spiel beenden mit den Restdeutschen ?
    Alles ist geplant , nichts wird dem Zufall ueberlassen , damit die Machtverhaeltnisse so bleiben wie sie sind .

    Die AfD spielt heute den Vorstand der Beichtekammer , wer Sorgen hat , darf sich dort ausweinen , denn Zorn und Wut muessen befriedigt abgeleitet werden .
    Das ist schon immer so praktiziert worden .

    In mehr als 30 Bundesstaaten der VSA wollen Patrioten die verhaengnisvolle Unterwerfung vom 3. Oktober 1213 kippen .
    Das ist aus meiner Sicht der einzigste richtige Weg .

    https://faszinationmensch.com/2014/08/23/lvereinigtestaaten/

    Trump kennt nachgewiesener Weise diese Fakten , doch gelaehmt und gefesselt wird er dieses Ziel aus den Augen verloren haben .

    Wer mehr dazu wissen moechte gehe ueber die Suchmaschinen zu Anna von Reitz .

    Die und ihre patriotische Bewegung haben mehr Courage als die Provinzler AfD und Genossen .

    • “Gauland: Isolierter Dexit ist nicht wünschenswert – Gemeinsamer Druck auf die EU ist sinnvoller.”

      Und Druck auf die 26 EU- Mitgliedsstaaten ist ja so sinnvoll. Als es noch 12 EWG- Staaten waren, war es schon recht schwierig, aber Gaulandt möchte mit 26 EU- Staaten, das nicht erreichen, was er auch nicht haben will. Einen Dexit!
      Mit 26 EU- Staaten, von denen zumindest 20 Mitesser sind, das weiß er, kann man keinen Dexit, oder gar ein anders geartetes Ziel erreichen. Die 26 EU- Staaten, dienen dafür das der Weg zum Angeblichen Ziel, so weit und so fern ist, das er erst gar nicht erreicht werden kann.

      “Der Bundes- und Fraktionssprecher der AfD, Alexander Gauland, hat in einem Interview mit der „Welt“ einer möglichen Neugründung der EU in einem gemeinsamen Akt mehrerer Mitgliedsländer einem isolierten „Dexit“ vorgezogen. Nach der Europawahl wolle man erst zusammen mit den Partnern in der EU um Reformen kämpfen.”

      https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gauland-isolierter-dexit-ist-nicht-wuenschenswert-gemeinsamer-druck-auf-die-eu-ist-sinnvoller-a2877419.html

      Es soll halt weiter so gehen. Viele, viele lange Verhandlungen, Meinungsaustausche, Rotwein- und Fressabende im Trog. Mit den entsprechenden Anbahnungen, von naiven neulingen. Um den angeblichen Dexit auf den weg zu bringen.

      Gaulandt, gibt immer vor, was Sache ist, und zu folgen hat. Oder, er spricht die Weisungen an die AfD., aus. Der Weg, wenn es denn einer ist, ist längst vorgezeichnet. Sonst wäre er nicht im “Führungsteam”, der AfD, dort wo auch Frau Weidel, “ex Goldman& Sachs”, das sind die, die uns Griechenland, samt Schulden unter geschoben haben, sowie Herr Meuthen ist. Das Führungsteam der Afd. Man könnte das Heulen bekommen, wenn man nicht wüsste, das es schon immer so war, und immer so sein wird.

      • … ei ja, sag ich doch, die wollen keinen Dexit, die wollen Jahrelang schwafeln.
        Aber ohne Dexit sind wir bald derart Pleite und verschuldet, dass jeder Deutsche nur noch versuchen kann, so schnell als möglich eine andere Staatsbürgerschaft zu kriegen.
        Da kriegt hier keiner mehr einen existenziellen Fuß auf den Boden.

        Der Dexit ist wie der Frexit in der EU nicht vorgesehen und danach richtet man sich eben.

        Weidel war aber nur ein Jahr bei Goldmann-Sachs, quasi ein Praktikum in BWL.
        Die Abteilung in der sie dort war, hat mit dem großen Finanz-biz nicht viel zu tun.

        Wie issen das jetzt eigentlich mit den “Pass-Deutschen” ?
        Sind die beteiligt an der “Pro-Kopf-Verschuldung” oder eher nicht ?
        Wenn man eine Antwort bekäme, könnte man ja mal die AfD fragen, aber naja.

      • @ML

        Dexit: nu’ wartense doch erstmal die EU-Wahl ab. – Sollten die Alternativen/Konservativen der EU-Länder zusammen hoffentlich bitte die Stimmenmehrheit erhalten und diesen Wasserkopf in Brüssel zurückführen zur EWG der souveränen Länder, dann ist das ein kompletter EU-Exit – denn das wäre die Auflösung der EU. Die EWG der souveränen Länder war und ist keine EU.

        Also mal bitte ein bisschen Geduld.

        Wie heißt es im Volksmund: “Mit Geduld und Spucke fängt man eine Mucke.” ;-))

      • @ Herr Karl
        @ Mona Lisa

        Einen Dexit werden die NWO-Verbrecher nie zulassen, denn dann können sie ihren EU-Saftladen zusperren. Wenn es den deutschen Zahleseln nicht mehr gibt, bricht dieser Haufen zusammen.
        Knapp 60000 Menschen arbeiten für die europäische Union. EU-Sekretäre bekommen im Monat ca. 20000 Euro und diesen Selbstbedienungsladen lassen sich die Eurokraten nicht kaputt machen.

        Der AfD wurde das bestimmt schon verklickert. Bei einem Austritt Deutschlands gibt es mit Sicherheit Krieg und diesen wird und darf die AfD nicht herausfordern.

      • @Maria S.

        “Einen Dexit werden die NWO-Verbrecher nie zulassen,..”

        Liebe Maria S. – wie ich bereits ML erläuterte, wäre eine Rückführung zur EWG der souveränen Länder eine Auflösung der EU und ein Dexit somit obsolet ebenso wir ein Frexit oder Nexit – es gäbe dann diese EU nicht mehr.

        Einen Dexit aus einer weiterbestehenden EU in der jetzige Form würde die NWO-Bande nicht zulassen – das ist klar – aber wie gesagt: eine Rückführung zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft der dann wieder souveränen Länder ist eine Auflösung dieses EU-Monstrums. – Dann braucht niemand mehr auszusteigen.

        Wie sagt der Volksmund? – “Eins nach dem anderen – wie der Bauer die Klöß’ isst.”

      • @ Nylama
        Ja, eine Rückkehr zur europäischen Wirtschaftsgemeinschaft wäre der richtige Weg.
        Das wichtigste für die AfD ist, dass sie stärker wird, denn dann hat sie mehr Macht und kann mehr erreichen. Das wissen natürlich auch die Deutschenhasser, deshalb hetzen sie so.

      • @Maria S.

        Stärker kann die AfD nur durch die Stimmenmehrheit werden – vor allem eben regierungs- und damit durchsetzungsfähig.

        Dazu braucht es eben die mutige Aufklärung der Leute – denen mal das Eingemachte verklickern – von unserer Seite wo es nur geht und von seiten der AfD in ihren Reden, an ihren Ständen, in ihren Veranstaltungen.

        Aber wichtig ist eben die Mund-zu-Mund-Aufklärung von BürgerIn zu BürgerIn.

  48. Die Menschen hassen einander nicht .

    Es gibt eine Macht , die diesen Hass gezielt lenkt und schuert , wie es MM versucht hat nachzuweisen .
    Es geht immer wieder nur um Geld und um Geschaeftsmodelle zur Erzielung eines Maximalprofits und des Gotts sein , schon im irdischem Leben , wohlwissend , dass es nur ein Leben gibt .

    Teile und Herrsche , immer wieder das gleiche Muster .

    Als Ostpreusse habe ich so viel Zuwendung und Liebe von den Russen erfahren in einer Situation , wo ich gesundheitlich am Boden war .
    Die eigenen Landsleute hatten sich von mir abgewendet .
    Gleichsam hatte ich viele Kontakte mit Juden und Mohamedanern , ohne Probleme und konfliktfrei .

  49. “When the Messiah comes, Israel will reverse the Final Solution. Twenty, thirty atomic bombs on Berlin, Munich, Hamburg, Nuremberg, Cologne, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund and so on to assure the job gets done. And the land will be quiet for a thousand years,”

    – Chen Ben-Eliyahu 11th of March 2015 in the Knesset , quote from The Times Of Israel

  50. achaimenes sagt:
    7. Mai 2019 um 21:12 Uhr
    Im Gegenzug garantierte der Papst der englischen Krone die Dominanz.

    Das geht so:
    Ihr haltet sie arm und wir halten sie dumm.

  51. Alter Sack

    Wer auch immer Sie sein nmoegen , Sie schreiben :

    Seit der (von Ausnahmen abgesehen) widerspruchlosen Hinnahme von Merkels barbarischer VERNICHTUNGSPOLITIK sind die Deutschen zu 90 Prozent nur noch ein “wandelnder Leichnam”, der all das gar nicht mehr begreifen kann, was ihm von seinen Tod-Feinden in der Vergangenheit angetan wurde und fühlen sich als “Verbrechervolk” statt als “Märtyrervolk” – kein Mensch wird ihn wieder auferwecken, wenn nicht ein Wunder geschieht.

    ……………………………………………………………………..

    Und was tun Sie dagegen ?
    Aus der geschuetzten Huette macht und kraftvoll kommentieren ?
    Sind Sie auch schon der wandelnde Leichnam”?
    Ich denke ja , da hilft Ihnen der Alte Sack auch nicht mehr !

    Keine Loesungen , keine Konzepte . nur ran am Sarg und mitgeweint !
    Sie sind Deutschland in reinster Verkoerperung .

    Was koennen Sie der teutonischen Nachwelt noch vermitteln ?
    Nichts !
    Stereotypische Kommentare und warten auf Ego Lobhudeleien .

    Ihre Anwesenheit widerspiegelt das Denken und Tun in diesem Lande .

    Krakelen , und Nichts tun !

      • @ Mona Lisa:
        Auch wenn das Alles keiner der BRID Michel begreifen will bzw. kann!
        Es wird so kommen wie wir und paar vereinzelte es auch schon sagen!
        Das System ist definitiv nicht finanzierbar, da muss man nicht mal das ABI mit 1 haben!
        Und was jetzt die Initiale Zündung zum Knall ist spielt keine Rolle mehr, knallen wird es so oder so! Nicht ob sondern wann ist die Frage, bzw. wie hoch werden die Verluste sein?
        Das Einzige was man tun kann ist sich darauf einzustellen!
        Wer es bis jetzt nicht geschnallt hat, wird in der Wachkoma Klinik BRiD sein Armageddon erleben!

        Aber AfD wählen schadet nicht, es beruhigt die so offen liegenden Nerven!
        Und ärgert viele der Gegner. Kann auch als Unterhaltung angesehen werden!
        Eine AfD wird aber den Großen Ablauf nicht aufhalten!
        Die gewählt sind haben nichts zu entscheiden! Die welche entscheiden sind nicht gewählt! Sagt Alles! Das Einzige Mal wo Horschti nicht gelogen hat!

      • Exildeutscher,

        richtig, die AfD beruhigt die entzündeten Nerven der deutschen Nationalisten wie Cortison.
        Allerdings macht Cortison auch dick und schwemmt den Körper auf, sodass Bewegung schwer fällt, und eine Selbstheilung durch Selbstbefreiung wäre ja auch ein Frevel ohne Gleichen.

        Die “Patrioten” Deutschlands haben sich mehrheitlich dazu entschlossen, den System-Zug zu nehmen.
        Damit schrumpft jede Hoffnung auf ein Reiskorn.
        Wann werden die das begreifen ?
        Na wann wohl ?
        Natürlich wenn’s total zu spät ist – eben wie immer schon.
        “Das haben wir schon immer so gemacht !”
        … für den Satz kriegt der Michel regelmäßig die Hucke von jenen voll, die kein Deut besser sind.

        Das ist hier eine einzige Farce !

      • @ML

        “…die AfD beruhigt die entzündeten Nerven der deutschen Nationalisten wie Cortison.”

        “Die “Patrioten” Deutschlands haben sich mehrheitlich dazu entschlossen, den System-Zug zu nehmen.”

        Welchen Zug sollten die “Patrioten”, sprich’ die AfD, denn sonst nehmen?

        Den des Bürgerkrieges, den der Radikalität, damit sie der Verfassungsschutz entsorgt?

        Je näher die EU-Wahl rückt, umso mehr frage ich mich anhand zunehmender derartigen Kommentare von Ihnen, was Ihre wahre Gesinnung ist.

      • Nylama,

        ja, dann rätseln Sie mal schön weiter.
        Ihnen kann man es Millimeterweise erklären, Sie kapiern es einfach nicht.
        Kognitive Dissonanz.

      • @ Mona Lisa

        Ich muß schon bitten.
        Nylama bleibt wenigstens zukunftsgewandt und positiv.
        Das ist weit mehr, als die meisten überhaupt zu denken wagen.

        Sie sind schließlich auch nicht im Besitz der absoluten Wahrheit.
        Es handelt sich bei ihrer Sicht eben um Ihre Meinung.
        Und bei anderen ist das nicht viel anders.
        Jeder kann nur seine Sicht vermitteln.

        Zielführend ist es daher, dies vorauszusetzen und möglichst sachlich und faktenbasiert zu informieren, die Artikel inhaltlich vielleicht zu ergänzen, mit dem Wissen, das man eben hat.

        Kommunikation braucht immer den gemeinsamen Nenner.
        Wenn man sich schon von vorneherein als i-Tüpfelchen der Weisheit sieht, dann kann man schon nicht mehr kommunizieren, weil man ja nicht bereit ist, neue Ideen oder andere Perspektiven überhaupt zuzulassen.

        Auch schon mal darüber nachgedacht?
        Ist nur so eine Anregung. Die können Sie natürlich auch verwerfen.

      • @ML

        Nö – ich rätsle nicht weiter. – Ich hab’ meine Meinung und Sie Ihre.

        Sie werden nur immer beleidigend, wenn jemand nicht Ihrer Meinung ist – das zeugt nicht gerade von Anstand und einem guten Charakter.

        Aber ich bin hier ja nicht die einzige, der das bereits aufgefallen ist.

      • eagle1

        tja, wem sagen Sie das !

        … übrigens sehe ich mich im besten Sinne deutlich zukunftsorientierter als die meisten Blubberer hier.
        Ich besitze ihnen gegenüber nur ein “Defizit” : Ich bin nicht so ausgeprägt Leidensfähig.
        Diese rühmliche Eigenschaft konnte mir bis heute niemand antrainieren.

      • @eagle1

        Danke für die Blumen. :))

        Ich denke, wir vermuten zu ML dasselbe. – Es ist die typische Verhaltensweise. ;-))

      • @ Mona Lisa

        🙂

        Leidensfähigkeit wird hierzulande Vernunft genannt.

        Ihre Vorstellungen von wahrhafter Handlungsfähigkeit ohne jegliche Geduld oder Weitsicht heißt normalerweise eher Unreife.

        Sie wird für gewöhnlich nur bei jungen Menschen entwicklungsbedingt toleriert.

        So kurz vor der EU-Wahl brauchen wir kein Säbelrasseln auf einem der wichtigen Klartext-Aufklärungs-Blogs im deutschsprachigen Raum.

        Etwas mehr Haltung stünde Ihnen auch gut zu Gesicht.

        Dieser hier ist nach Ihrer Definition wohl auch ausgeprägt leidensfähig.
        Einer der fähigsten Köpfe dieses Landes und er tut täglich etwas für die Zukunft unserer Kinder.

        Sehen Sie den gerade bei Schießübungen?

        Dr. Gottfried Curio (AfD) schießt 46 min ein Feuerwerk gegen die EU aber auch für Europa ab. 30.4.19

      • Träumer und Phantasten soweit das Auge reicht.
        So wird das nix, so wird das nie was – weder mit noch ohne AfD.

        Ihr kapiert es einfach nicht.
        Die EWG war der Schlüssel für die EU alle Nationen aneinanderzuketten.
        Das muss man wissen, wenn man die EWG verherrlicht.

        Ihr wollt doch keine Unabhängigkeit, Ihr wollt mit der AfD nur einem Schritt zurückgehen um Anlauf für den zweiten Akt zu nehmen.
        Junker formulierte es mit den Worten “Wir gehen jeden Schritt unter einem wirtschaftlichen Vorwand.”

        Die EWG wird immer nur dem einen Ziel dienen, Deutschland unten zu halten.
        Wenn ein Land seine Wirtschaft nicht mehr selbst gestalten und immer nur in Absprache mit zig anderen agieren kann, was soll denn das für eine Souveränität sein ?

        In der Kombi mit der jüd. Finanzplage – die die AfD ja auch nicht benennen will – wird’s bestimmt ein Prachtstaat.

        Sieht so aus, als wollten sich die dtsch. “Patrioten” (man mag es schon gar nicht mehr schreiben) eine Art Selbstzensur auferlegen, nur damit die drumherum nicht in Panik geraten, sie könnten in ihrer Faulheit benachteiligt werden und den roten Knopp drücken.
        Tja, wenn das so ist, dann hat ja Merkel recht “Wir müssen uns solidarisieren” (Solidargemeinschaft), wobei sie natürlich “sozialisieren” meint = alles ein Brei, keiner macht hier einen Ausfallschritt, immer schön kontroletti.

        Die EWG ist ein wirtschaftliches Sozialisierungs-Projekt, nichts anderes !

        Da hilft nur der Dexit !
        Die AfD erwähnt ihn ja sogar, aber doch mehr als eine allerletzte Option, falls die EU in was weiß ich wieviel Jahrzehnten, nicht zu reformieren sei.
        So als kleinen Beruhigungsdrops für zwischendurch.

        Naja, kommt, hört mir doch uff, Ihr könnt und wollt nix halbes und nix ganzes !
        Wieder mal nicht zu ende gedacht und einfach auf den nächstbesten Wagen gesprungen.
        EU = schlecht / EWG = gut !
        Wo habt Ihr nur diesen Blödsinn her ?
        Man sollte es nicht für möglich halten, Westdeutsche vor sich zu haben.

      • Meister eagle,

        “Leidensfähigkeit wird hierzulande Vernunft genannt.”

        DAS, kann man ungeprüft groß schreiben !

    • @achaimenes

      bin sehr betrübt über Ihren “Vorwurf” unseres sehr geschätzten Kommentators, dem kaum jemand hier das Wasser reichen kann. Und trotz allem nie überheblich ist und wenn Korrektur ein “muß” ist immer weiterführend und nie bloß stellend.

      Jeder hier hilft innerhalb seiner Möglichkeiten mit, daß Vernunftsgedanken den Wahnsinn in den Schuldkomplex “Geimpften” austreiben. Und hierbei ist für mich unser geschätzter Alter Sack mit Herrn Mannheimer die allerbeste “Gegenspritze”.
      Habe schon viel gelernt.
      Aber was mir bei Ihnen auffällt, Sie nehmen alles zu persönlich, sind zu schnell gekränkt und auch “unversöhnlich”.
      “Vergessen nie und verzeihen nie”.
      Werter Herr achaimenes, das darf nicht sein.
      Jesus zeigt uns im Gleichnis des verlorenen Sohnes genau den Weg zur Versöhnung auf.
      Und hierbei sind Sie doch auch mit Ihrem Hintergrundwissen ein guter Aufklärer, damit alles Unrecht auf den Tisch kommt, Versöhnung erfolgt und eine geheilte Beziehung der Völker untereinander.
      Das Volk muß heil werden, alle Völker müssen heil werden, dann kann es und können sie in Einigkeit, Recht und Freiheit zusammenstehen und diese Elite über sich absetzen.
      Zum Volk gehört doch das Militär und die Polizei. Genau das spricht doch unser alter Sack immer an. So ist der Vernunftsweg.
      Sagte doch ein Herr Gauck, nicht die Elite ist das Problem, sondern das Volk.
      Und die AfD ist zu einem großen Problem dieser Elite geworden. Bis zum Rufmord.
      Lieben Gruß von verismo.

      • @eagle1

        Unsere ML-Allwissend dreht ja nochmal richtig auf heute nach und schießt aus allen Rohren – hat wohl Druck vom Chef und vielleicht noch eine kleine Nachtzulage bekommen und ist jetzt hoch nervös. Ich weiß ja nicht, was die da so in dieser Branche zahlen – habe da keine Erfahrung – aber sie scheinen sehr unter Druck zu stehen. – Tja, diese Chefs verstehen vermutlich keinen Spaß, weswegen dann die Beleidigungen immer weiter unter die Gürtellinie rutschen, wie wir es bei ML-Allwissend hier hervorragend exemplarisch und altbekannt beobachten können – ist halt immer die gleiche Masche. – Tja – da muss man es schon sehr nötig haben und seine Seele an den buchstäblichen SATAN verkaufen in diesem Gewerbe. ;-))

        Ich vermute mal auch, dass diese Allianz einen guten Plan hat und Salvini gibt da einen wirklich guten Kapitän ab – im Grunde sind es zwei Kapitäne – Salvini und Orban.

        Zur EWG und zum Dexit habe ich mich bereits geäußert an anderer Stelle – da gehen wir ebenso konform wie vermutlich mit Salvinis “Russland statt der Türkei in die EU” – allerdings bevorzuge ich die Rückführung der EU zur EWG der souveränen Länder und dann eine gemeinsame Kooperation mit Russland.

        Aber wer weiß – Salvini sagt so was nicht einfach dahin. ;-))

      • @ Mona Lisa
        @ eagle1

        Ich teile die Meinung von User eagle1, dass Deutschland alleine nicht bestehen kann, sondern eine Handelsgemeinschaft mit den anderen europäischen Ländern treiben muss.
        Die Schweiz ist nicht in der EU und trotzdem geht es diesem Land sehr gut. Es ist also reine Schwarzmalerei wenn uns unsere Volksverräter erzählen, dass die Wirtschaft in Deutschland bei einem EU- Austritt den Bach runter gehen würde. Schweizer haben den EFTA- Vertrag.

        Wir sind nun mal kein souveränes Land. Nach dem Krieg haben die US-Amerikaner bei uns die Politiker eingesetzt und bestimmte Regeln vorgegeben. Daran hat sich jede Partei zu halten.
        Deshalb ist es für die AfD auch so schwer, hier mit dem großen Besen zu kehren.
        Die anglo-amerikanische Finanzmafia wird einen Dexit nie zulassen. Da würde sie die AfD vorher verbieten.

    • @ ach…

      Ja, wenn es SIE stört, daß ich sonst nichts tun würde, kann ich auch WOANDERS kommentieren.

      SIE sind vermutlich der “ALTRUIST”, der uns schon mal mit seinem RUSTAG-Quark gequält hat und seit SIE hier aufgetaucht sind, plötzlich überall “verschwunden” ist! Solche Leute verdächtige ich grundsätzlich, die Oppostion zu unterwandern, um sie auf fruchtlose “Nebengleise” umzuleiten, während man Personen wie Herrn Mannheimer, Herrn Helmes oder den “Honigmann” (Ernst Köwing) frontal angreift und MUNDTOT machen will, weil sie eine wirkliche Gefahr für das Verbrecher-Regime darstellen.

      SIE wissen auch ganz genau:

      Die mörderische “UMERZIEHUNG” (Gehirnwäsche) seit 70 Jahren hat die deutsche VOLKSSEELE getötet – das war ja auch das erklärte Ziel der “Umerzieher”:

      https://de.metapedia.org/wiki/Umerziehung

      Die “letzten Zuckungen” des übrig gebliebenen Leichnams sind so heftig, daß die anti-deutsch erzogene Jugend nun berserkerhaft GEGEN SICH SELBST und GEGEN ALLES DEUTSCHE WÜTET – angestachelt von der Globalisten- und Kommunisten-Propaganda in Schule und Medien: “Nie wieder Deutschland!” Oder: “Wir lieben den Volkstod!”

      87% der bunzeldoitschen Wahlschafe nehmen den VOLKSTOD hin, indem sie das Parteienkartell unterstützen, das ihn betreibt.

      ALLE WELT kann hier unbegrenzt einreisen, so daß absehbar ist, wann man den noch zuckenden Leichnam endgültig BeRDigen kann!

      “In der konfliktbeladenen, globalisierten Welt KANN DEUTSCHLAND NICHT ALLEIN BESTEHEN. Es BRAUCHT eine starke EU” – schwurbeln die T-Online-Fritzen heute morgen im Stil eines Propagandaministeriums:

      https://www.t-online.de/nachrichten/id_85713490/tagesanbruch-europawahl-jetzt-sind-wir-alle-gefordert.html

      Da haben wir’s wieder: Deutschland ist nur noch ein “Siedlungsgebiet”, das “allein” und OHNE ANDERE nicht mehr ÜBERLEBEN kann – jedenfalls nach dem Willen der Machthaber – und von außen von FREMD-MÄCHTEN regiert werden soll, deren Marionetten mit ihren Antifa-Schlägertrupps bereits brutal und straflso gegen die übrig gebliebenen deutschen Patrioten vorgehen.

      Wenn es dabei bleibt, ist das Deutsche Volk “Geschichte” – ob ich nun hier kommentiere oder was anderes mache!

      • @ Alter Sack

        Ach, wen juckts.
        So kurz vor der EU-Wahl war es zu erwarten, daß die NWO-Gilde aus allen Rohren rotzt.

        Sie werden schon etwas länger, also so gegen Ende März ein paar neue Kommentatoren eingeschleust haben, die sich zunächst sehr bedeckt halten und alle Blogregeln einhalten, und dann zu gegebener Stunde, also jetzt etwa, zum Startschuß für die heiße Phase der EU-Wahl, ihre Nasen hervorzustrecken und für etwas Trouble innerhalb der Blog-Kommentarstränge zu sorgen.

        Dann sind die Hauptinformations-Arbeiter beschäftigt, so meinen diese Herrschaften wohl.

        Die Ikone der Freimaurer-Kunstmalerei, die im Louvre so undurchsichtig lächelt, halte ich auch für so eine Spezialkraft.

        Wir informieren einfach weiter.
        Gerade jetzt, wo der Ritterschlag von der Hofberichterstattungs-Presse kam.

        🙂

        Im Moment geht sowieso nur eins: AfD wählen.

        Immer und aus allen Rohren.

        wir sind exakt auf dem richtigen Kurs.
        Beweis, der Feind rotzt aus allen Rohren mit den letzten Truppen, die er noch aufbieten kann.

        Morddrohungen: Abschluss-Veranstaltung abgesagt!

      • @ Alter Sack

        Salvini läßts krachen und DAS sind die Dinge, die diese “alten Säcke” wirklich aufscheuchen können.
        Wir sind exakt auf dem richtigen Kurs…. hehe

        Was die Marine, der Meuthen, der Salvini Matteo, Strache und noch so ein paar gewichtige Player gerade so zusammenbrauen, DAVON HABEN DIE RICHTIG FRACKSAUSEN.
        Aber so richtig.

        Marine Le Pen: In Höchstform mit Matteo Salvini
        https://www.youtube.com/watch?v=juN7A9iLN3o

        Die Assel regt sich so richtig auf! hihi

        EKLAT: So fetzen sich Salvini und Asselborn beim EU-Ministertreffen

      • Die Assel regt sich so richtig auf! hihi
        Assel Born in SteinFort in BabYlon ?
        Asselborn: Flüchtlingskrise ist „größte menschliche Krise seit Kriegsende“

        Steueroase, Luxemburg: Steuerparadies der Großkonzerne
        Steueroase: Luxemburger sind die Lottogewinner Europas – WELT

        ist/war das AdelsHaus der Herrscher von LuxemBurg mit den MeroWingern verwandt ?
        JA oder nein ?

        http://members.aon.at/kyberkratie/finanz/Die%20beliebtesten%20Steueroasen.jpg
        Steueroasen – Steuerflucht: Die Caymans kommen davon – Wirtschaft …

        08.04.2013 – Die Cayman Islands dürfen natürlich nicht fehlen. International belegen sie nach der Schweiz Platz 2, was die Verschwiegenheit angeht.
        Cayman Islands : StaatsOberhaupt Königin Elisabeth II.
        ist Elisabeth mit den MeroWingern verwandt ?
        JA oder nein ?

        Das Europäische Jüdische Parlament oder EJP (ehemals Europäische Jüdische Union oder EJU) ist eine in Brüssel ansässige Nichtregierungsorganisation (NGO) mit dem Ziel, “eine vereinigende Struktur für alle jüdischen Gemeinschaften und Organisationen im gesamten Westen, Osten und Zentralstaat zu sein.” Europa: Die von der EJU unterstützte EJP ist die Idee des ukrainischen Milliardärs Vadim Rabinovich.

      • @ Bild am SonnTag

        Die Assel ist auch Träger des großen Verdienstkreuzes.

        Hierzu Ausführungen zur Symbolik

        https://de.wikipedia.org/wiki/Verdienstorden_der_Bundesrepublik_Deutschland

        Die Queen ist dann Großlogen-Verdienstkreuzträgerin von oberster “Güteklasse”.

        Sonst wäre die Assel ja auch nicht Immigrationsminister.

        “Im Dezember 2013 folgte ihm Etienne Schneider als Vize-Premierminister nach und Jean Asselborn wurde zum Minister für Auswärtige und Europäische Angelegenheiten und Minister für Immigration und Asyl in der neuen Koalitionsregierung zwischen der Demokratischen Partei (DP), der LSAP und der Grünen Partei (“déi Gréng”). ”

        https://de.wikipedia.org/wiki/Jean_Asselborn

      • EKLAT: So fetzen sich Salvini und Asselborn beim EU-Ministertreffen

        —————————————-

        Werter eagle

        Herrlich mit anzusehen wie Matteo diese Kellerassel kühl und gekonnt abserviert.

        HG

        Didgi

      • @ eagle1

        So sieht’s aus: Das Lumpenpack “rotzt noch einmal aus allen Rohren” angesichts der kommenden “Entscheidungsschlachten”! Und läßt die letzten Masken fallen:

        Die Zionisten-“Welt” spricht erstmals unverblünt von “NEUANSIEDLUNG” (statt von “Asyl” oder verschwommenen von “Migration”) – und daß wir für 1,4 Millionen Neescher PLATZ MACHEN müssen!

        https://www.welt.de/politik/deutschland/article193053821/Neuansiedlung-1-4-Millionen-Fluechtlinge-warten-darauf-dass-Platz-fuer-sie-frei-wird.html

        Ja, sie warten darauf, daß wir “spuren” – welches kranke Hirn ist überhaupt imstande, solch einen Satz zu formulieren?!

        Wir haben aber keinen Platz mehr, sind ein “Volk ohne Raum”, unser Land bricht aus allen Nähten, die Versiegelung der Böden ist bereits unerträglich und ein riesiger Umweltschaden, der die Insekten- und Tierwelt schon fast vernichtet hat (was durch irre Projekte der Grün-Bolschewisten wie “Wolfsansiedlung” oder “Juchtenkäferrettung” ÜBERDECKT werden soll!). Ein Volk ohne Raum aber hat KEINE ZUKUNFT – da kann der Altruist noch so sehr mit seinem Rustag rumfuchteln!

        Kommentar eines Schyzers zu dem Zionisten-Geschwurbel der “Welt”:

        “Bin gespannt, wann es in Deutschland anfängt zu BRENNEN!”

        Ja, dann Gnade dir Gott, MERKEL! Dann wirst auch du BRENNEN!

      • @ Mona Lisa

        Ja Meisterin Mona, bei einer Wirtschaftsgemeinschaft wie der alten EG, oder EWG genannt, handelt es sich um politisch SELBSTBESTIMMTE Einzelnationen, die einfach zusammenarbeiten, da wo es ihnen nützt und da wo sie keinen Sinn sehen, eben nicht.

        Das nennt man Handel.
        Das geht nicht allein, ist schon seit den Neandertalern so.

        Von Wirtschaft scheinen Sie echt nicht viel Ahnung zu haben.
        Glauben Sie denn, daß wir allein ohne unsere europäischen Nachbarn als Supernation quasi den Selbstversorger abgeben könnten?

        Das würden dann solche Kandidaten wie Sie am allerersten auf dem eigenen Teller merken.
        Die Gemüsezutaten für den Salat wachsen kaum noch bei uns und wenn, dann nicht in der Menge, die unsere 80 Millionen satt kriegen würden.
        Wir importieren Nahrungsmittel nicht zu knapp.

        Und wir exportieren (idiotischerweise auf Target 2) unsere wertvollen Hightec-Produkte und Waffen, ehemals auch Autos, bald nicht mehr, wenn die so weiter machen.

        Mit solchen Wirtschafts-Genies wie Ihnen könnten bei uns die nicht mehr vorhandenen Dichter und Denker sich gegenseitig beim Rübensetzen auf den Öko-Arealen im 7. Stock ihrer Hochhäuser zuschauen. Sie wissen schon, diese grasbepflanzten Betonklötze.

        Das ist nicht so ganz meine Vorstellung von einer hochentwickelten Kulturnation.

        Dexit ist nicht unbedingt falsch, heißt aber auch nicht, daß dann kein Handel mehr getrieben wird. Also die europäischen Nachbarstaaten bleiben unsere wirtschaftlichen Partner. Auch kulturell wird ein Austausch weiterhin stattfinden, Tourismus, Gastrosektor etc.

        Wo leben Sie?
        Das sind ja echte 68-linke Aussteiger-Phantasien.

        Auch sehe ich eigentlich keinen Grund dazu Sie nicht in Frage zu stellen.
        Sie halten sich durchgängig nicht an die “Nicht-Beleidigen” Blogregel, was Ihren Mangel an Respekt gegenüber dem Blog insgesamt belegt.

        Gut Sie haben Ihre Sicht, aber nicht alle anderen sind deshalb schwach beleuchtet, nur weil sie nicht Ihre Meinung teilen oder nicht so radikal tönen.

        In Sachen Zusammenarbeit ziehe ich die Menschen vor, die sich etwas mäßigen können. Man kommt einfach schneller vorwärts, wenn das Ego nicht immer so zentral in der Mitte prangt.

        Wenn Sie also kein Troll sein wollen, oder von mir aus keiner sind, warum dann immer dieses Gestänkere und das herablassende Gehabe mit der Wortwahl etc.

        Was genau versprechen Sie sich davon?
        Daß dann die so Beleidigten Ihnen zuliebe die alten rostigen Rasselketten aus dem Burgkammerl holen und einen martialischen Spuk aufziehen? Damit Sie endlich Ruhe geben und zufrieden sind?

        Wir alle hier ertragen die Junta nur unter schweren Schmerzmitteln, davon können Sie ausgehen.
        Was die EPDF-Leute sich da ausgetüftelt haben, das könnte aufgehen.

        https://www.dw.com/de/le-pen-schließt-sich-populisten-bündnis-an/a-48409938

        Aber klar, weil die mit Rußland kooperieren wollen, statt mit dem Törkenföhrer, sind sie natürlich unbedingt zu bekämpfen…alles klar…ein rechte simples Weltbild, meinen Sie nicht?

        https://www.heise.de/tp/features/Salvini-Russland-statt-der-Tuerkei-in-die-EU-4408886.html

      • Für Interessierte:

        “…Die feierliche Unterzeichnungszeremonie der Gründungsverträge von EWG und EURATOM, den Vorläufern der EU, fand am 25. März 1957 im Palazzo die Conservatori auf dem Kapitol
        in Rom, im sala degli orazi e curiazi statt. Von den für die 6 Gründungsländer Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxenburg und die Niederlande unterzeichnenden Staatsmänner waren die meisten (K. Adenauer, Chr. Pineau, A. Segni, J. Luns) katholisch geprägt.”

        “Der Saal ist mit seinen Wandmalereien der Erinnerung an die kriegerischen Ursprünge des Römischen Imperiums gewidmet. Die Statuen zweier Päpste dokumentieren in geistiger Nachfolge des Imperiums den Machtanspruch der römisch-katholischen Kirche über die
        Seelen der Menschen. Nach der Erhebung des Christentums zur römischen Staatsreligion
        im 4. Jh. hatte die römische Kirche Struktur und juristische Denkweise des zerfallenden römischen Imperiums angenommen, der Bischof von Rom war mit Hilfe der Macht der römischen Kaiser gegen den Widerstand der meisten anderen Bischöfe zum Oberhaupt
        (Papst) aufgestiegen und hatte von den Kaisern das Amt des Pontifex Maximus, des
        obersten Priesters, übernommen. Die Auswahl des symbolträchtigen Ortes war sicher kein Zufall, sondern gezieltes Arrangement…”

        Hier gehts weiter: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/10/24/der-heilige-stuhl-und-der-kreisssaal-der-eu/

      • Ergänzend:

        Winston Churchill gründete 1946 das United Movement, das später European
        Movement genannt wurde. In deren Programm ist zu lesen: “Die Europäische
        Vereinigung wird der erste konkrete Schritt zu einer künftigen Weltregierung
        und Weltordnung sein.” – Ohne Autorenangabe, Britain an the Common Market,
        1968, Seite 27. Übersetzung vom Herausgeber. Das European Movement hatte
        damals als Vorsitzende Harald Wilson, Edward Heath und Jeremy Thorpe.

        Dieser Text ist entnommen aus einer Fußnote in “Brüder des Schattens –
        Vom Wirken verborgener Widersachermächte”. Auf Grundlage von Heinz
        Pfeifers gleichnamiger Schrift, bearbeitet und herausgegeben von Willy Loch-
        mann, Lochmann Verlag Basel.

      • Kurt Schumacher nennt Adenauer “Bundeskanzler der Alliierten”

        Zur Marionette Adenauer, und seinen DrahtZiehern, konnt man auf dem HonigMann-Blog viel erfahren.

        Der ReichsKHANzler ver/ging und der KHANzler kam.
        $ie tauschen nur ihre Puppen aus………

        Alle KHANzler seit 1914 arbeiten gegen das Deutsche Volk (Amalek) ?!

        3 KHANzler mit RothSchild verwandt und viele nicht/reindeutschblütige KHANzler
        führten das Deutsche Volk ins Verderben ?!

        https://michael-mannheimer.net/2019/05/07/ueber-96-millionen-euro-fuer-anti-afd-propaganda-von-soros-gruppen-2019/#comment-352960

      • @ Alter Sack

        “In der konfliktbeladenen, globalisierten Welt KANN DEUTSCHLAND NICHT ALLEIN BESTEHEN. Es BRAUCHT eine starke EU” – schwurbeln die T-Online-Fritzen heute morgen im Stil eines Propagandaministeriums: ”

        Den deutschen Memmen wird jetzt von allen Seiten nochmal richtig schön Angst eingejagt, damit sie ja den Weber wählen.
        Die Telekom hilft freilich fleissig mit bei der Multikulti- u. Umvolkungspropaganda. Schließlich profitiert sie ja gut durch die Goldstücke.

  52. Herr Mannheimer legt in seinem Blog größten Wert auf :

    Freie MeinugsÄußerungen
    Freien MeinungsAustauch
    und
    Fakten welche auch wissenschaftlichen ÜberPrüfungen standhalten.
    🙂

    Meine Kommentare enthalten Informationen und Quellen
    die Hinweise können direkt von WahrheitsSuchern verwendet werden.

    Wenn der Hinweis kommt :
    Hitler hat die ReichsBankEigentümer nicht enteignet.
    so ist das eine AufForderung diese TatSache zu überprüfen.

    iCH fange immer mit den Pedias an um dann auf anderen Seiten
    und Büchern weiterzusuchen. Soetwas kann Tage dauern, aber dann
    weiß man mehr als in den Pedias steht.

    Kleiner Hinweis dazu : Verstaatlichung ist keine EntEignung.

    Besonders wenn der Heil-Hitler der Staat war.

    🙁
    Einige Rabbis gehen sogar so weit, bestimmte Völker mit den Amalekitern zu identifizieren, wie beispielsweise der Gaon von Wilna, auf den sich Rabbi Joseph Chaim Sonnenfeld berief, als er sich 1898 weigerte, Kaiser Wilhelm II. bei seinem Palästinabesuch zu begrüßen, da die Deutschen von den Amalekitern abstammten.

    -https://de.wikipedia.org/wiki/Amalekiter#Amalek_und_Amalekiter_als_wiederkehrende_Fi%20guren_in_der_j.C3.BCdischen_Geschichte

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2017/01/deutsche-auslc3b6schen.gif

    https://bilddung.files.wordpress.com/2014/12/deutschenhasser.gif

    https://bildreservat.wordpress.com/2017/06/26/die-endzeitsekten-wollen-die-weltherrschaft-kriegen-der-masterplan-fuer-3-weltkriege-nach-albert-pike/

    https://bilddung.files.wordpress.com/2014/11/weltherrschaft-durch-kriegsschuld.gif

    Erster Weltkrieg
    Das Deutsche Kaiserreich war vor 1914 ein blühender, wirtschaftlich ausserordentlich erfolgreicher Staat. Weltweit führend in der industriellen Produktion, Innovation und Welthandel und somit eine Bedrohung für England, welches an den von ihm ursprünglich ausgehenden Imperialismus gewöhnt war und sich durch den Verlust dieses Anspruchs nicht die Butter vom Brot nehmen lassen wollte. England sah daher in Deutschland eine latente Gefahr und beschwörte einen Krieg herauf, um Deutschlands Wohlstand und globale Führungsrolle nachhaltig zu beschädigen. Diese Tatsachen werden durch historische Fakten bestätigt, wie u.a. folgende Aussagen deutlich macht:

    “Die Störung des Verhältnisses zwischen Deutschland und England ist darauf zurückzuführen, daß Deutschland England auf wirtschaftlichem Gebiete überflügelt.”

    (Archibald Philip Primrose, 5. Earl of Rosebery – britischer Premierminister 1895
    Adam Buckreis: ’33 Jahre Weltgeschehen 1901 bis 1933′ – Stuttgart 1955, S. 65)

    https://bildreservat.wordpress.com/2017/06/04/4-juni-1941-todestag-von-kaiser-wilhelm-ii/
    https://bildreservat.wordpress.com/2017/04/13/der-grosse-austausch-deutsch-stirbt/

  53. Ein alter englische Soldat reiste jedes Jahr mit seinem Sohnnach Hamburg fuer sein Geburtstag Geschenk Besuch am Bierfest.Er sagte mir ‘I love the Germans’.Aber andererseits eine alte Frau die ihre Vorfahren zureuckverfolgte sagte sie hiessen Forster’Sie waren vielleicht deutsche ich sagte.Die Antwort, hoffentlich nicht – to be hoped not’ Also, die Propagandists haben Erfolg gehabt.

    • Und bis 1955 wurde die Lusitania, von der brit., Marine immer wieder mit Wasserbomben belegt.

      Es sollte nichts übrig bleiben, das einmal zur Entlastung der deutschen Torpedierung übrig bleiben sollte. Alle Explosionsspuren an Bord, der mitgeführten Munitionsbestände, sollten beseitigt werden.

      ++++
      MM SIE WISSEN DOCH: OHNE QUELLE IST IHRE BEHAUPTUNG WERTLOS.
      +++++

      • Ich habe die Quelle, leider aus Wikipedia entnehmen müssen.

        ( Die eigentliche Informtion, habe ich aber vor ca. einem Jahr aus dem “Privatfernsehen” entnommen, und auf einen Schmierzettel geschrieben. )

        Das Wikipedia sogar recht objektiv über diesen Vorfall berichtet, erstaunt. Ich stellte dabei auch fest, das man hier durchaus neue interessante Informationen, über dieses Schiff erhalten kann. Insbesondere über die Vorbereitung der Lusitania, mit Drehkränzen und Geschützständern, mit denen man sie schnell zum Hilfskreuzer machen konnte.

        “Ein Jahr vor Beginn des ersten Weltrieges, am 12. Mai 1913, kam die Lusitania in Liverpool in ein Trockendock. Am 19. Juni berichtete die New York Tribune, dass sie dort nicht wie angegeben mit neuen Turbinen, sondern “gemäß der neuen englischen Politik, die Passagierschiffe zu bewaffnen” mit Hochleistungs-Marinegeschützen ausgerüstet würde. Tatsächlich sollen dort doppelte Stahlplatten vom Schutzdeck bis unter das Oberdeck, Granatengestelle, Hebevorrichtungen und Drehsockel für Geschütze eingebaut worden sein. Die Drehkränze der Drehsockel sollen anschließend mit Teakholz-Dielen überdeckt worden sein. Am 21. Juni 1913 nahm die Lusitania ihre Fahrten nach New York wieder auf. Die Geschütze sollen zwar im November 1913 nach Liverpool geliefert, aber nicht eingebaut worden sein. Es soll jedoch im Ernstfall nur erforderlich gewesen sein, die Geschütze auf die Sockel zu montieren und je zwölf Bolzen festzuziehen.”

        http://www.de.pluspedia.org/wiki/RMS_Lusitania_(Versenkung)

        “Kurz nach Ende des zweiten Weltkrieges ging das Bergungsschiff Reclaim der Royal Navy über dem Wrack der Lusitania vor Anker. Seine Anwesenheit wurde im Logbuch der Küstenwachstation auf dem Old Head vermerkt. Im Jahr 1954 machte im Auftrag der Risdon Beazley Limited aus Southhampton ein Bergungsschiff über dem Wrack fest und blieb dort einige Tage. Jurnalisten konnten keine Bestätigung dafür erhalten, dass die Schiffe je dort gewesen waren. Später wurden durch den US-Navy-Taucher Surgeon-Commander John Aquado Anzeichen dafür entdeckt, dass frühere Taucher die Schiffswand aufgeschnitten und gesprengt hatten. Zwei Besatzungsmitglieder der Reclaim gaben zu, dass sie bei der Lusitania gewesen waren, aufgrund von Geheimhaltungsvorschiften jedoch keine weiteren Angaben machen dürften. Die Admiralität bestritt, dass sich jemals irgendein Marinefahrzeug an dieser Stelle aufhielt. Die Firma Risdon Beazley behauptete später, sie sei nur zum Spass zweimal an der Tauchstelle gewesen.”

        “An zugänglichen Stellen im Rumpf der Lusitania wurden von Tauchern zahlreiche kleine Löcher und nicht explodierte 14 kg Hedgehog-Wasserbomben gefunden. Die irische Marine hatte das Wrack möglicherweise als Übungsziel benutzt.”

        “Irische Augenzeugen berichteten, dass die britische Navy das Wrack der Lusitania 1950 zwei Wochen lang mit Wasserbomben bewarf, möglicherweise um illegal transportierte Munition zu vernichten. Das Donnern sei noch an der Küste zu hören gewesen. Die Aktion wurde, obwohl allgemein bekannt, von den Behörden nie zugegeben.”

        “Am 18. Juni 1915 wurde beim österreichischen Konsul in den USA in Cleveland eingebrochen und Papiere des aus Ungarn stammenden Chemikers Dr. E. W. Ritter von Rettegh, ein bekannter Experte für Sprengstoffe, gestohlen, die nach seiner späteren eidesstattlichen Erklärung darauf hindeuteten, dass mehrere hundert Tonnen Pyroxylin (die aus Baumwolle gewonnene Variante der Schießbaumwolle) zur Lusitania und anderen nach England auslaufenden Dampfern transportiert worden waren. Davon sollten angeblich etwa 600 Tonnen “mit einem unserer schnellsten Dampfer” verschifft werden. Kommt Pyroxylin in Kontakt mit Meerwasser, wird es infolge seiner Kapillarität durch darin enthaltene Salze wie die von Brom und Jod angegriffen. Dadurch steigt seine Temperatur, was zu seiner plötzlichen Explosion führt.

        Zwei Tage vor der Abfahrt der Lusitania, am 28. April 1915, soll sich der britische Botschaftsattaché in den USA, Captain Guy Gaunt, bei dem Chemiker darüber kundig gemacht haben. Gaunt soll die Auskunft bekommen haben, die einzige Möglichkeit, die Explosion zu verhindern sei, das Pyroxylin trocken zu lagern. 2 Tage vorher, am 26. April 1915, hatte Gaunt erfahren, dass in den USA der gesamte Vorrat an Spezialbehältern zur Verpackung der Schießbaumwolle sowie die laufene Produktion auf zwei Jahre im Voraus durch eine “den alliierten Interessen feindlich gesinnte Gesellschaft”, hinter der tatsächlich der deutsche Heeresattaché Franz von Papen stand, aufgekauft worden war. Aus Frachtbriefen der Leichter- und Eisenbahngesellschaften sowie Auskünften des Verpackungs- und Verladepersonals ergab sich, dass die Angaben des Chemikers über den Pyroxin-Transport zu Lusitania und anderen Dampfern stimmten. Es war nur in grobe Leinwand und nicht in Spezialbehälter verpackt worden.

        Die Pakete wogen zwischen 35 und 40 englische Pfund (15,8-18,2 kg). Nach ihrer Ladeliste transportierte die Lusitania statt Pyroxylin-Paketen 3813 Pakete mit je 40 Pfund (18,14 kg) “Käse”, was einer Gesamtmasse von 60 bis 69 Tonnen Pyroxylin oder Käse entsprechen würde. Zudem stehen in der Ladeliste 696 Fass “Butter”, die für Butter unpassend in den unteren Teilen der Frachträume gelagert wurden, wo keine Kühleinrichtung vorhanden war. Der Chemiker wurde anschließend durch ein Mitglied der britischen Botschaft in den USA als “nicht ganz normal” bezeichnet und am 24. Juni wegen eines ihm unterstelltem Scheckbetruges, den er bestritt, inhaftiert. Danach wurde er unter Ausschluß der Öffentlichkeit wegen “Äußerungen, die dem Frieden der Nation abträglich sind” gemäß Absatz 5 des Federal Criminal Code zu einer Haftstrafe zwischen ein und drei Jahren verurteilt und der zugehörige Aktenordner zur Geheimsache erklärt. Der US-Justizminister hatte die obersten Jusizbeamten in Cleveland angewiesen, der Presse keinesfalls irgendwelche Informationen über Ritter zu geben. Zwei Zeugen im Fall Ritter waren tatsächlich Mitglieder des Geheimdienstes des Schatzamtes oder Sonderagenten des Justizministeriums.

        Einer der Empfänger des Käses und der Butter war eine Chiffre-Nummer in Liverpool, die dem Leiter der Marine-Versuchsanstalt in Shoeburyness gehörte, ein anderer die Cooperative Wholesale Society. Zudem wird eine gewisse Fläche im Ladeplan als “leer” bezeichnet. Im März 1918 wurde durch ein Besatzungsmitglied bekannt, dass auch die beiden vorderen Sektionen des F-Decks mit Fracht gefüllt worden waren.

        In der Ladeliste stehen auch 46 Tonnen Aluminiumstaub, die für die britische Armee bestimmt waren und explosionsfähig sind. Der Aluminiumstaub ist jedoch nach Untersuchungen im Lawrence Livermore National Laboratory wahrscheinlich nicht explodiert, da Aluminium so extrem hell verbrennt, dass dies durch das Leck im Schiffsrumpf hätte gesehen werden müssen.”

        das ganze liest sich wie ein abenteuerroman. Insbesondee deshalb, weil die Funksprüche der Fahrt /des Tages nicht mehr auffindbar seien. Diese aber bis 1973 vorhanden waren, weil ganze teile der Untersuchungsakten, zwar teils freigegeben, aber dennoch nicht herausgegeben werden.

        http://www.de.pluspedia.org/wiki/RMS_Lusitania_(Versenkung)

  54. Immer hat der Jude schuld, er war das Feuer des Amboßes, der die anderen Nationen entwickeln sollte. Sie wissen alle geschichtliche Fakten nie korrekt einzuordnen. 🙁 Das weiß das Erste in einem Punkt dies korrekt einzuordnen.
    “Die Diplomatin – Böses Spiel, Botschafterin Karla Lorenz (Natalia Wörner, Mitte) ist eine Freundin der Familie von dem französischen Botschafter Claude Beaumont (Jean-Yves Berteloot), seiner Frau Margo (Jeanne Tremsal) und seinem Sohn Philipp (Johannes Meister, li.)., Quelle: ARD Degeto”

    Die Franzosen sind einer unserer Erzfeinde, kein Jude. 😉 Sie haben zur Zeit von Martin Luther, dem Vatikan geholfen, unser Deutsch-Österreich zu besetzen mit dem katholischen Glauben. Unser Kaiser Maximilian hat Martin Luther geschützt und nie der Sachsenkönig! Sie haben unser Elsaß Lothringen wieder besetzt. Arte, ein Filmkanal, programmiert eine französich deutsche Freundschaft. Die haben unsere Frauen erfahren mit der Vergewaltigung durch die französischen Algerier.

    Der Westen hat einen Stellvertreter als Franzosen des Bundespräsidenten. Es ist nur die BRiD, es ist ein Multikulti Sumpf geworden mit den Gastarbeitern. Das ist nur eine Seite und die französische Nation ist wie alle anderen Nationen, die an der Seite des Vatikans im Krieg gegen unsere deutsche Nation stehen, im Jahre 1945 untergegangen. Einzig Rußland und die Republic America dürfen um ihre Freiheit kämpfen. Präsident Trump hat wahrscheinlich Unterstützung von unseren Deutschen erhalten zu Beginn dieses Jahres.

    Sie haben auch die heutige Situation auf deutschen Boden vorbereitet. 1989 war nie eine Wiedervereinigung, es war der erste Schritt in den Untergang der BRiD und am Ende, heute, wird die deutsche Nation, die DDR im Rechtsstand ??? als Anker genutzt zum Überleben der Deutschen. Dafür sorgt Präsident Trump und Präsident Putin. Wer aus der DDR ausgereist ist, der wurde zu einem staatenloser Bürger. Ich werde als einer der wenigen Personen als Deutscher behandelt in der BRiD. Das hat viele Gründe …

    Ihnen fehlt der Überblick und jetzt wird die Geschichte vollendet. Präsident Trump befreit die Republic America von dem Empire, dem Vatikan und den Alliierten und nimmt den Juden und der deutschen Nation die von den sogenannten Siegern aufgelegte Bürde.

    Zum Gruß die Statue Frieden in der Stadt Brandenburg: https://share-your-photo.com/5181ee5b14

    • @Naso

      “Ihnen fehlt der Überblick und jetzt wird die Geschichte vollendet. Präsident Trump befreit die Republic America von dem Empire, dem Vatikan und den Alliierten und nimmt den Juden und der deutschen Nation die von den sogenannten Siegern aufgelegte Bürde.”

      Auf das Sie recht behalten.

    • @ Sonnenblume alias naso

      Danke für die aufschlußreichen Infos zu Maasis Gpusi.

      @ all

      nur nicht zu verbissen werden.
      Locker bleiben, nicht in innere Zwiste verstricken lassen.
      Das nützt nur dem Gegner.

      🙂

      auch in jeder Sonnenblume ist ein Körnchen Wahrheit.

      • @ Mona Lisa

        Die gute Mona, ungehobelt wie eh und je.
        Inhaltlich ebenfalls wie eh und je. Etwas schwach auf der Brust.

  55. Wieder einmal ein herausragender Artikel von MM!
    Und völlig zu recht weist er darauf hin, dass Antigermanismus viel zu wenig thematisiert wird!

    Ich sehe ihn allerdings als von den Angloamerikanern ausgehend!
    Um lästige Konkurrenz am Weltmarkt loszuwerden.
    In vielen normalen Ländern sehe ich jedoch Achtung und Respekt vor uns Deutschen.

    Wer in den angloamerikanischen Ländern den Ton angibt, muss ich nicht wiederholen, das wurde zu Beginn der Kommentare bereits völlig zutreffend dargelegt (und auch zu recht kritisiert)!

  56. Nachtrag:
    Ob man auf PI-News jemals etwas über Antigermanismus lesen wird?

    Ob auf jenem dediziert Pro-amerikanischen und Pro-jüdischen Blog jemals das Thema Deutschenfeindlichkeit thematisiert werden wird? Zum Beispiel von Hr. Stürzenberger?

    Da weiß man eigentlich schon, wessen Geistes Kind PI-News ist! -> Gelenkte Opposition, betreutes Denken

    • Bzgl. Ihres Kommentars zu dem Ungarn Joschka Fischer…

      „Gelber Stern“ an Joschka Fischer Israel konnte auf der OSCE-Antisemitismus-Konferenz in Berlin die Mehrheit der aus 55 Ländern vertretenen Delegierten zu der Erklärung bewegen, dass die globale Entwicklung und die politischen Entscheidungen in Israel in keiner Weise den Antisemitismus rechtfertigen. Am Ende der Tagung wurde dem deutschen Außenminister Joschka Fischer der „Gelbe Stern“ überreicht, den Fischers Großvater als Jude in Bulgarien tragen musste, was Fischer zu Tränen rührte. Quelle: http://www.nai-israel.com/aktuelles.asp

      “Gelber Juden Stern“ an Joschka Fischer | wallstreet-online.de – Vollständige Diskussion unter:
      https://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/853985-1-500/gelber-juden-stern-an-joschka-fischer

      • @ Mike H.

        Das ist mißverständlich bzw. falsch:

        Es geht um den Opa des BULGARISCHEN Außenministers, der Jude war, und nicht um den Opa Fischers! Fischer erhielt also den Judenstern des Opas seines bulgarischen “Amtskollegen”, weil er so viel für die Joodn tat. Schluchz, mir kommen die Tränen!

        http://archiv.tagesspiegel.de/archiv/30.04.2004/109901.asp

        Fischer ist also weder “Ungar” noch “Jude” von Geburt (also NICHT wie Soros alias Schwartz “ungarischer Jude”!). Er ist allerdings “Ehren-Jude” (“Jude h. c.”), nämlich Mitglied der Jüdischen Gemeinde von Saloniki ehrenhalber:

        http://www.luebeck-kunterbunt/Judentum/Ehrenjude_J_Fischer.htm

        Fischer ist der Sohn eines ungarndeutschen Metzgers, der den Vertreibungsterror 1945 knapp überlebt hatte, und kam 1948 in Gerabronn/Württemberg zur Welt. Trotz des Leids, das seine Eltern erfuhren, schämte er sich ihrer wegen ihres “Schweigens” oder ihrer “Täterschaft” zur Zeit der Horthy-Diktatur in Ungarn. Im Unterschied zum NAZI-Kollaborateur SOROS, der seine jüdischen Mitbürger aus niedrigen Motiven VERRIET, ist von Fischers Eltern nichts Nachteiliges bekannt – außer daß sie ein solches Monster zur Welt brachten, das eine Schande für das ganze deutsche Volk darstellt.

        Solch ein Lügner, Gewalttäter und Deutschenhasser war noch nicht mal als Fließbandarbeiter beim Opel zu gebrauchen, wo er rausflog – aber als “deutscher” Außenminister dieser BRD-Kloake war er wohl genau das richtige “Aushängeschild”. Pfui Deibel, auf dieses wirklich einmalige Dreckstück eines Volks- und Landesverräters wird man noch in 1000 Jahren spucken, wenn es unser Volk mit Gottes Hilfe noch geben sollte.

    • @ MartinP

      Den aktuellsten Antigermanismus haben wir deshalb wieder am Hals, weil die Staline unseren bis dato hervorragenden Ruf in der GANZEN WELT KAPUTT GEMACHT HAT.

      Innereuropäisch sind wir sowieso verhaßt, weil SIE uns diese Migrationsflut eingebrockt hat und halb Italien darunter erstickt.

      Dort wird auch gemessert und gebombt, was das Zeug hält.
      Das finden die überhaupt nicht lustig, haben aber auch mit ihrer internationalen Linken die größten Feinde in ihren eigenen Reihen sitzen gehabt.
      Nur haben die Italiener das inzwischen gelöst.

      Die superklugen Bunzeldeutschen hingegen lassen sich leider in immer noch hoher Zahl weiter fehlleiten, obwohl ihnen in inzwischen 4 !!!!!!!!!!!!! Jahren ja mal was aufgefallen sein könnte.

      Man reist ja auch und viele beherrschen Fremdsprachen.
      Auch ist man gebildet und sollte sich nicht einfach einen Maulkorb verpassen lassen, jedenfalls nicht jahrelang.

      Im ersten Schock ja vielleicht noch, aber hilft es uns wirklich weiter, wenn wir uns jetzt darauf kaprizieren, zu beklagen, wie lange schon ein gewisser Antigermanismus in der Welt gegen uns gehegt wird und wem genau wir das zu verdanken haben?

      Der brandneue und taufrische Antigermanismus jedenfalls hat eindeutige Quellen und kann klar nachvollzogen werden.

      Ich für meinen Teil befasse mich lieber mit Themen, bei denen ich etwas näher am Puls der Zeit bin.
      Da passiert gerade sehr viel und man kann durchaus Fehler machen.
      Ich habe grundsätzlich nichts gegen Aufarbeitung von Altlasten aller Art, aber im Moment brennt das EU-Thema.

      Weder Höcke noch Meuthen gehen sich an die Konzepte, die scheinen also einen Weg gefunden zu haben , mit beiden Flügeln zu fliegen, und das ist gut so.
      Man muß froh sein, daß sie so besonnen handeln.

      Viele der Wahlkampfthemen kommen nun aus langen Recherchen der Abgeordneten und ihrer Zuarbeiter unter anderem auf Informationsblogs wie diesem.

      Es kann auch mal gejubelt werden.
      Die online-Presse hat nun tatsächlich Muffesausen, und die IB ist weitgehend aus dem Schußfeld.
      Die Kettenhunde von der Antifa toben immer noch, und es wird höchste Zeit, daß die wieder in den Zwinger verbracht werden.

      Sie können ungestraft Morddrohungen gegen Kinder von AfD-Abgeordneten ausstoßen.
      Wo sind wir! Sowas ist untragbar und man sollte es auch nicht einfach übergehen.
      Ebensowenig wie diese Aufhebung des Rechtsstaates in Sachen Polygamie.

      Die “Freie Welt” hat sich schon an das Thema gemacht und eine Petition verfaßt.

      https://www.freiewelt.net/nachricht/merkel-regierung-streicht-polygamieverbot-aus-staatsangehoerigkeitsgesetz-10077743/

      Und schon wird zurückgerudert…

      https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/seehofer-keine-einbuergerung-bei-mehrehe-16173444.html

  57. Der Schutz Israels beginnt am Brandenburger Tor! – Dr. Alexander Gauland – AfD-Fraktion im Bundestag

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2017/01/hootonplan-genozid.gif

    MerkelHAFT dieses Bild – Die stille Islamisierung Mekka Deutschland

    https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2017/11/Buch-Mekka-Deutschland.jpg

    https://michael-mannheimer.net/2017/11/15/hooton-plan-wie-lasse-ich-ein-volk-deutschland-verschwinden-dieser-plan-wird-derzeit-umgesetzt/

    Das BrandenBurger Tor ist ein BaalsTor/DimensionsTor durch welches
    die Dämonen, Archonten satanische Wesen kommen können wenn es
    nach verbrannten Fleisch riecht und Menschen TodesQualen erleiden.

    https://i2.wp.com/lupocattivoblog.com/wp-content/uploads/Brandenburger-Tor-33-45-e1529942421206.jpg

    Schon zweimal im Heiligen DeutschLand passiert der HochGradSatanist und Moloch Stalin weigerte sich
    den Thron Satans in Berlin abzubauen und nach Moskau zu bringen.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/04/hitler-ein-hanlanger-der-illuminaten.gif

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/10/satan-911-wtc.gif?w=666
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/10/07/bild-dir-deine-meinung-mit-ellen-michels-wtc-911-war-ein-satanisches-baaltor/

    Der BrandOpferAltar, der Thron Satans ist auch dort an diesem unHeiligen Ort dem der TodesEngel des Deutschen Volkes dient.

    AchJa, der wahre Feind aller Völker und Menschen, die SchlangenBrut MolochDiener, ist nur geistig spirituell zu besiegen, nur durch BewusstesSEIN und die Wahrheit macht uns Menschen FREI.

    BabYlon muss fallen.

    https://i0.wp.com/freedom-articles.toolsforfreedom.com/wp-content/uploads/2015/08/who-is-jeb-bush-4.jpg
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/12/14/damit-geld-regiert-muss-gewalt-herrschen/

  58. @ MSC

    Lieben Dank für die Video-Empfehlung. Leider ist es gesperrt.

    Da ich absolut keine Ahnung habe, wie ich das Problem mit einem “VPN-Tunnel” (was ist das?)lösen könnte, war’s das. Schade!
    Freundlichen Gruß,
    La Luna

    • Laden Sie sich doch einmal das “Tor” Programm herunter, das ist am einfachsten. Kann auch schnell wieder deinstalliert werden. Das wäre schon einmal ein VPN-Tunnel, wenn es in Betrieb gesetzt wird. lesen Sie sich allerdings alles gut durch. Am besten wäre es, wenn Sie “Tor” bei einer Computerzeitschrift downloaden würden. Z.B., Computer Chip online, oder PC-Welt. Denn dort ist immer noch eine kleine Beschreibung dabei. Aber, sicher kann man dennoch nicht sein, das besonders freundliche Menschen,sich da nicht mit herein drängen.

    • Lieben Dank für die Video-Empfehlung. Leider ist es gesperrt.

      https://www.youtube.com/watch?v=ozyI9mf9DeU&bpctr=1557232512

      ———————————————–

      Werte La Luna

      Wenn Sie diesen Link meinten, bei mir funktioniert es.
      Nachdem ich die IP wechselte.

      Kleiner Tipp, sollten Sie den FF-Browser nutzen:
      https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/cyberghost-vpn-free-proxy/

      Installieren Sie es als kleines `Zusatzprogrammchen`, kann sehr nützlich sein 😉

      Und sollten Sie dann auf youtube mal das eine oder andere problemchen haben, dann gehen Sie auf das installierte Add-on und wechseln einfach mal die IP und laden die Seite neu.

      Vielleicht hilft es 😉

      Viel Glück 🙂

      Sollte Sie Opera nutzen so ist die VPN bereits mit installiert, muss womöglich nur noch über die Browser Einstellungen aktiviert werden, sollte es nicht schon aktiviert sein.
      In diesen Bereich können Sie dann nach belieben, oder wenn es mal `Probleme“gibt, ihre IP(Internet Protokoll) Identifikation wechseln.

      Und sollten Sie dann auf YouTube mal das eine oder andere Problemchen haben, dann gehen Sie auf das installierte Add-on und wechseln einfach mal die IP und laden die Seite neu.

      Vielleicht hilft es 😉

      Viel Glück 🙂

      HG

      Didgi

  59. Ernst Cran spricht auf der Kriegsgräberstätte Nagelberg bei Treuchtlingen

    Ernst Cran wird auch am 11. Mai in Bretzenheim
    am Mahnmal „Feld des Jammers“
    Gedenkworte über die „Befreiungs“-Verbrechen
    in den Rheinwiesenlagern sprechen.
    Beginn 16 Uhr.

    GEDENKWORTE ZUM 8. MAI

    von Ernst Cran

    Heute ist der 08. Mai, der „Tag der Befreiung“. Heute ist der „Tag der Befreiung“ – und deshalb trage ich schwarz. Ja, am „Tag der Befreiung“ trage ich Trauer. Ich trage Trauer, weil dieser Tag etwas anderes war und ist als das, was er vorgab und vorgibt zu sein.

    Gewiss, wir wurden 1945 „befreit“: Millionen Deutsche wurden von ihrer uralten Heimat befreit, von Hab und Gut, von ihrer Wohnung, ihrem Anwesen, von ihrem Schmuck, von ihrer Freiheit. Mädchen und Frauen wurden von ihrer „Unschuld“ befreit, und zwar im Osten wie im Westen. Von milliardenschweren Patenten wurden wir befreit, von unserem Gold – und diese finanzielle „Befreiung“ geht seither munter weiter und nimmt kein Ende. Von unserer staatlichen Souveränität wurden wir befreit – und auch von unserer Ehre – vom Stolz, diesem Volke und seinem Werk auf Erden anzugehören. Von unserer Achtung vor uns selbst wurden wir außerdem befreit – von der Freude darüber, als Deutsche geboren zu sein.

    Millionen Deutsche wurden 1945 – und dies noch nach Ende der Kampfhandlungen – von ihrem Leben befreit. Die zum Hungertod gebrachten Kriegsgefangenen in den Rheinwiesenlagern beispielsweise, die von ihrer Heimat in den deutschen Ostgebieten verjagten und unter brutaler Verfolgung dezimierten Vertriebenen. Diese Art von „Befreiung“ hatte man auf alliierter Seite schon 1918 erfolgreich praktiziert: Die Blockade Deutschlands durch England wurde damals auch nach dem Waffenstillstand fast ein Dreivierteljahr lang fortgesetzt, um die deutsche Zustimmung zum Versailler Diktat zu erpressen. Zwei Millionen Tote waren die Folge.

    Es gibt also guten Grund, heute Trauer zu tragen. Denn die Botschaft vom „Tag der Befreiung“ ist ein Märchen aus Täuschung und Lüge. Diese Mär wurde erst 1985 in die Welt gesetzt – vom damaligen Bundespräsidenten von Weizsäcker. Seitdem wird sie in die Gehirne der Deutschen eingehämmert, so daß sie immer mehr geglaubt wird – vor allem von den Nachwachsenden, denen die geschichtliche Wahrheit bewusst aus „volkspädagogischen Gründen“ vorenthalten wird.

    Machen wir den 08. Mai ab heute also zu einem wahren Tag der Befreiung: Befreien wir uns heute von der Entstellung der geschichtlichen Wahrheiten. Befreien wir uns von dem auferlegten Schuldkult, von der Last der Kollektivschuld. Befreien wir uns von dem längst verinnerlichten Nationalmasochismus. Bereits 1958 schrieb ein britischer Jurist und Publizist. (F.J.P. Veale): „Diese Anmaßung Germanias, allein in Sack und Asche dasitzen zu wollen, wird durch Tatsachen nicht gerechtfertigt.“

    Hören wir auf jene Stimmen der Befreiung, der Freiheit, des „Freispruchs für Deutschland“, die bereits als Zeitzeugen der damaligen Ereignisse und seither in unermüdlicher historischer Aufdeckung und Klarstellung Lüge und Wahrheit voneinander zu scheiden begannen. Ich zitiere einige davon, ohne die Autoren im Einzelnen zu nennen; sie sind allesamt belegt. Ich nenne hier lediglich das Jahr der jeweiligen Äußerung und zitiere in zeitlicher Reihenfolge:

    1944: „Wir begannen, Städteziele in Deutschland zu bombardieren, ehe dies die Deutschen in England taten. Deutschland bemühte sich um ein Stillhalteabkommen im Bombenkrieg, so oft sich dafür die leiseste Chance zu bieten schien.“ (James Spaight)
    1947: „Die Aufzählung der deutschen Verbrechen … kann ebenso gut auch gegen Deutschlands Feinde gerichtet werden; sie setzt sich heute im Friedenszustand … mehr ein Jahr nach Beendigung der Feindseligkeiten noch fort.“ (A.O. Tittmann)
    1947: Das alliierte Tribunal von Nürnberg ist eine „Kette von Rechtsbrüchen ohne Beispiel in der Rechtsgeschichte“. Das „Beweismaterial“ von Nürnberg stellt „eine Fälschung der wirklichen Geschichte dar, die schwerlich überboten werden“ kann. (Joao das Regras)
    1950: „Es ist mehr als an der Zeit, dass wir aufhören, die Deutschen schuldig zu sprechen, denn es gibt nicht ein einziges Verbrechen, das wir nicht selbst begangen hätten.“ „Kein Sieger, nicht einmal die Hunnen,“ haben „je einen Feind unsittlicher und unmenschlicher behandelt … als die Vereinigten Staaten von Amerika die Offiziere der besiegten deutschen Armee. In der Tat hat sich die deutsche Wehrmacht in Frank-reich, Belgien und Holland in vieler Hinsicht besser benommen als wir.“ (Freda Utley)
    1961: „Was werden künftige Generationen von uns denken? Werden sie sagen, dass wir Wölfe in Menschengestalt waren? Werden sie denken, dass wir unserer Menschlichkeit abschworen? Das Recht dazu hätten sie.“ (Charles Percy Snow)
    1976: „Der Krieg, den die Alliierten, besonders im letzten Stadium, in Deutschland führten, war mehr als ein auf die Spitze getriebener totaler Krieg.“ (Bradley F. Smith)
    1976: „Die Nürnberger Prozesse erinnern an barbarische Zeiten, in denen Kriegsgefangene getötet wurden, nur weil sie gekämpft hatten.“ Sie schmecken „mehr nach altem Römer-Barbarentum … als nach einem sogenannten zivilisierten Land.“ (H. Keith Thompson Jr., hg.)

    Zum Schluss noch zwei Beiträge außerhalb der chronologischen Reihenfolge:

    1947 erschien eine Untersuchung über den Anteil der einzelnen Nationen Europas an kriegerischen Auseinandersetzungen der letzten 12 Jahrhunderte. Das Ergebnis lautete: Deutschland hat den niedrigsten Prozentsatz an Kriegsjahren. Es führen – in dieser Reihenfolge: Polen, England, Frankreich und Rußland. (Pitrim A. Sorokin)

    Schließlich: Am 08. Mai 1945 sagte der bekannte amerikanische Viersterne-General George S. Patton in einer Pressekonferenz: „In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk.“ Patton wurde in der Folge auf Geheiß seines damaligen Vorgesetzten Dwight David Eisenhower abgesetzt und kam im Herbst 1945 bei einem mysteriösen Autounfall ums Leben.

    Wahrheit – und die Freiheit, sie zu benennen – können gefährlich sein. Doch wir haben die Wahl: Entweder weiter ein Leben in Knechtschaft und Lüge leben oder die Täuschung entlarven und sie benennen. Mehr muss nicht getan werden. Den Rest tut das Leben selbst. Denn wo das Licht der Wahrheit scheint, lösen sich Trug und Betrug in das auf, woraus sie bestehen: In Nichts.

    „Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ So klang es vor fast 2000 Jahren bereits aus dem Munde eines Nazareners. Auf diese Worte ist Verlass. Nutzen wir diese Freiheit – vor allem heute am „Tag der Befreiung“!

    • @Mike H.

      “ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.”
      Ja, das ist meine feste Überzeugung, weil dieses Wort aus der Ewigkeit zu uns Menschen gesprochen wurde und sich erfüllen wird.
      Sind nicht die unermüdlichen Wahrheitsaufdecker, wie Herr Mannheimer, Peter Helmes und jeder aufrichtige Kommentator Mithelfer dabei?
      Denn am Ende wird die Erkenntnis zunehmen.
      Und alle technischen Errungenschaften in Händen Ehrlicher tragen dazu bei. In Kontrolle und Beherrschern von Lügnern sind sie jedoch ein Fluch.

      Doch ihre Lügen sind offenbar und sichtbar und erfahrbar geworden im Land.

      Ein Aufruf an Militär, Polizei und Justiz, ihr seid doch vereidigt auf die Rechte des Volkes. Wann gebt ihr dem Volk sein Recht zurück?
      Im Gehorsam der Altparteien habt ihr das Volk schmählichst verraten, entrechtet.
      Steht hinter der AfD und damit zum Volk, von dem auch ihr ein Teil seid.

      Man muß der WAhrheit, Gerechtigkeit (Gott) mehr gehorchen als einer verschworenen Lügenbande. Denn sonst gehört ihr auch dazu.
      Mitgefangen, mitgehangen, wird euch dann treffen.

  60. @Intellektueller

    “Also in der Mythologie kenne ich mich auch ein wenig aus.
    Luzifer war und ist kein Teufel, Es war eine Erfindung der kath. Kirche. Luzifer ist mit dem griechischen Göttern wie Phosphoros, Eosphoros oder Prometheus gleichzusetzen oder hier in der röm. Mythologie nachschauen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lucifer_(römische_Mythologie)

    Sehe ich auch so – ist übrigends Mythologie und Psychologie und keine Esoterik – möchte ich nur für den Fall erwähnen, dass hier jemand schon wieder den Aufschrei zu üben beabsichtigt.

    Lucifer heißt nun mal Lichtbringer und ist der Bringer des Lichtes der GANZEN UNGETEILTEN Wahrheit, die natürlich von SATAN, der ANGST und ihren Anhängern/AnhängerInnen unbedingt verhindert werden muss, weil sie sonst ihre Kontrolle verlieren würden.

    SATAN, der Widerwirker gegen die Wahrheit, ist nämlich die ANGST, die wider die Wahrheit wirkt, vor der sie ANGST hat.

    Nur die ANGST vor der Wahrheit will alles kontrollieren, um ihre Lüge aufrechterhalten zu können.

    Die NWO-ELITE unterliegt dieser Angst und deshalb hat sie mit Luzifer gemacht, was sie eben auch gerade mit der AfD macht, mit den Auf-rechten schon immer gemacht hat und bis heute macht: sie verdreht die Wahrheit und erklärt die Guten zu Bösen und die Bösen zu Guten.

    Und nichts anderes hat sie mit Luzifer, dem Bringer des Lichtes unser aller einen Wahrheit, dem Morgenstern, der Morgendämmerung des Erwaches der Wahrheit gemacht – und dieser ist nichts anderes als die Wahrheit, die in unser aller Unbewusstsein schlummert und nur auf Befreiung wartet.

    Deshalb sind diese NWO-ELITEN keine Luzifer-Anhänger, sondern sie sind in Wahrheit SATANisten – denn ihre Angst will sie alles ausnahmslos ihrer absoluten Kontrolle durch diese von ihnen geplanten kommunistischen Eine-Welt-Regierung der Versklavung unterwerfen.

    Das “Wahrheitsministerium” aus Orwells “1984” ist in Wahrheit eben das Lügenministerium, dass die Wahrheit zur Lüge und die Lüge zur Wahrheit verdreht.

    SATAN, die ANGST, ist die “Widerwirkerin” gegen die Wahrheit und “Wahrheitsverdreherin”.

    Das ist Mythologie zum einen, zum anderen Psychologie.

    Diese NWO-ELITE haben eine tiefe im Unterbewusstsein sitzende schwere pathologische Angststörung – Angst vor Verlust ihrer Existenz, Angst vor der vor allem Nichtexistenz, Angst vor Ohnmacht durch Ausgeliefertsein an das nicht kalkulierbare Leben, welches sie deshalb absolut zu kontrollieren und eben auch zu vernichten trachten.

    Wir brauchen z. B. nur Merkels abgekauten Fingernägel zu betrachten – dann sehen wir ihre Angst.

  61. MartinP sagt:
    8. Mai 2019 um 03:07 Uhr
    Nur eine Frage: Haben Sie für Ihre Behauptung irgendeinen Beleg?
    Belege ja wer sind sie den das sie hier Forderungen stellen dürfen
    anstatt zu nächst höflichst zu Fragen um auch Antworten zu bekommen.
    Gegenfrage sind sie ein PI Gänger?

    Zu dem:
    Ex Zionist Daniel Cohn Bendit – Packt Aus Zionisten sind Terroristen
    https://www.youtube.com/watch?v=a9PPocbDERo

    und zu dem:
    Was sind also die wahren Motive, dass das Schächtverbot aus den Grünen Forderungen herausgestrichen wurde?
    Wir haben von unseren deutschen Tierschutzfreunden gehört, dass der Grüne
    Fraktions-Vorsitzende Joschka Fischer Jude ist und sein Vater Schächter in Budapest
    gewesen sein soll. Auf Rückfrage hin wurde dies weder bestätigt noch dementiert. Jüdische Interessenbindungen werden nach meiner Erfahrung nie offengelegt.

    Im übrigen mag es dahinstehen, ob Fischers Mutter jüdische Wurzeln hatte, jedenfalls ist Joschka Fischer von der jüdischen Gemeinde in Saloniki zum Ehrenjuden ernannt worden,
    wie die JAZ zu berichten wußte und seine kaum steigerungsfähige philosemitische
    Einstellung ist vielfach belegbar.
    Fest steht jedenfalls, daß Fischers Freund und alter Weggefährte Daniel Cohn Bendit,
    der eigentlich Kuron Modzelewski heißt, jüdischer Abstammung ist.
    Und zum Abschluß noch zwei Zitate; quasi als „Wort zum Sonntag“:
    „Ich gelte bei 85 Prozent der GRÜNEN als Arschloch.“ (Joschka Fischer)

    Fischers Heimspiel https://www.juedische-allgemeine.de/allgemein/fischers-heimspiel/
    Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland und der Staat Israel würdigten sein
    Friedensengagement mit mehreren Auszeichnungen. Unter anderem ist Joschka Fischer
    Träger des Leo‐Baeck‐Preises, der jährlich vom Zentralrat
    der Juden in Deutschland vergeben wird.

    „Gelber Stern“ an Joschka Fischer Israel konnte auf der OSCE-Antisemitismus-Konferenz in
    Berlin die Mehrheit der aus 55 Ländern vertretenen Delegierten zu der Erklärung bewegen,
    dass die globale Entwicklung und die politischen Entscheidungen in Israel in keiner Weise den Antisemitismus rechtfertigen. Am Ende der Tagung wurde dem deutschen
    Außenminister Joschka Fischer der „Gelbe Stern“ überreicht, den Fischers Großvater
    als Jude in Bulgarien tragen musste, was Fischer zu Tränen rührte. Quelle:
    http://www.nai-israel.com/aktuelles.asp

    “Gelber Juden Stern“ an Joschka Fischer | wallstreet-online.de – Vollständige Diskussion unter:
    https://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/853985-1-500/gelber-juden-stern-an-joschka-fischer

    Übrigens Merkel ebenso, nur bissel Eigenrecherche würde gut anstehen anstatt
    nur zu fordern.

    als Beispiel:
    “Juden in Deutschland”. “Deutscher Jude” wie einst, nein, das sei nicht mehr möglich.
    Jahrzehntelang hat Ignatz Bubis fast störrisch und gelegentlich verzweifelnd versucht,
    seine Mitmenschen vom Gegenteil zu überzeugen.

  62. Mike H. sagt:
    8. Mai 2019 um 11:46 Uhr
    Bzgl. Ihres Kommentars zu dem Ungarn Joschka Fischer…

    Sorry habe nicht Abgeschrieben, lese gerade ihren Einwand.
    Trefflich danke oder noch mahl sorry, zwei dumme ein Gedanke
    sagt man.
    In Firefox mit STRG+F: Name eingeben und Enter und alles wird sichtbar.
    filzlatsche fehlt leider bei ihnen.

  63. La Luna sagt:
    8. Mai 2019 um 10:53 Uhr
    @ MSC

    Dazu einen Video-Konverter laden, URL eingeben Kopieren
    einfügen Konvertieren lassen und siehe da es ist Verfügbar.

  64. MartinP sagt:
    8. Mai 2019 um 03:07 Uhr

    Bissel grüner Senf zu später Stunde: „Kinderliebhaber und Hochverrat“
    Hier vergiftet übelst stinkender, grüner Schleim die Heimat, unsere Kinder.

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen
    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“
    Quelle: PflasterStrand 1982
    Rezension zu Joschka Fischers Buch “Risiko Deutschland” von Mariam Lau
    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert,
    quasi verdünnt werden.”

    “Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter
    als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’
    führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich
    aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch
    radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht.
    Schon ist die Welt gerettet.” (Fischer 2008 in den USA)

    Wie sagte Kippaträger Joschka Fischer 2003:
    “Die Identität der Deutschen beruht auf Auschwitz.” (Eigentor???)

    Kippaträger Joschka Josef Fischer,64,Grüne, klärte schon am 11.4.1999 bestens
    in der “Welt am Sonntag” auf:
    “In der Verfassung** ist vorgesehen, daß wir im Namen des ganzen Landes handeln –
    abhängig und kontrolliert von der Mehrheit im Bundestag. Wenn sich diese Mehrheiten
    verändern sollten, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik
    der Bundesrepublik Deutschland geben. Dazu steht zuviel auf dem Spiel.
    Das wissen alle Beteiligten.” Nur damit das wenigstens klar ist.

    Das Philosophische Quartett von Peter Sloterdijk mit
    unterschiedlichen Gästen, auch ein Joschka Fischer war dort Gast.
    Das Philosophische Quartett |2012| Europa ohne Euro –
    eine Spekulation (J.Fischer, J.Zeh)
    Fischer fragte bereits damals, wollt ihr etwa um Europa eine Grenze ziehen?
    https://www.youtube.com/watch?v=lR1FwErCy7U
    Ein Kommentator:
    Meine Fresse, der Fischer hat offensichtlich irgendwelche feuchten Träume von
    Kommunistischen Großreichen oder sowas, anders ist dieser ganze völlig Realitätsferne
    Unfug den er von sich gibt nicht zu erklären. Das kann nur absichtliche Täuschung sein.

    • “… der Fischer hat Träume von einem kommunistischen Großreich”
      Ganz sicher hat er die, eben genauso wie “die Grünen” schlechthin.
      Grüne sind rote und hinter den roten stehen Juden.
      Schon Marx hatte die zündende Idee, dass der Kommunismus entgegen aller Abschottungsreflexe alle Grenzen (und Mauern) einreißen muss, um sich global zu etablieren.
      Eine kommunistische Sintflut, wenn man so will.
      Und das meinen die richtig, richtig ernst.

  65. Man könnte folgendes für eine gut gelungene Satire halten, doch leider ist es bitterer, aber auch trauriger Ernst: Scheinbar leidet der Linken-Politiker und Deutschenhasser Bodo Ramelow an einer schweren psychischen Erkrankung, einhergehend mit wahnhaften Halluzinationen, die aus einem typisch linken, eingebildeten wie manischen Nazi-Komplex resultieren.

    Wenn demnach jemand wie Ramelow, der nach eigenen Angaben beim hören oder singen der Nationalhymne das Bild von “Naziaufmärschen” von 1933 bis 1945 nicht aus seinem Kopf ausblenden könne, wobei ihn der stetige Gedanke an Nazis nicht los ließe, obwohl er als heute 63-jähriger einen solchen niemals sah, dann ist das einfach nur lächerlich und jämmerlich.

    Doch wenn er dazukommend seinen eingebildeten Nazi-Wahn noch dazu instrumentalisiert um propagandistisch wie theatralisch und hysterisch seinem politischem Wunsch nach einer neuen Nationalhymne Ausdruck zu verleihen, wozu er noch behauptet dass sich viele Ostdeutsche nicht mit dem Deutschlandlied identifizieren könnten, dann gehört dieser Mann nach meinem Dafürhalten schlichtweg aufgrund seiner Unzurechnungsfähigkeit seiner Ämter enthoben, entmündigt und auf den Landerer nach Ballerburg eingewiesen.

    Aber alles in allem ist das ohnehin nur armselige linke Propaganda.

    Nein, also irgendwo kann man das nicht mehr für voll nehmen, geschweige denn nachvollziehen, wie krank diese Leute mittlerweile mit ihrer ewigen Nazi-Kacke sind. Wenn er sich wirklich laufend irgendwelche Naziaufmärsche im Zusammenhang mit der Nationalhymne einbildet und nicht aus dem Hohlkopf bekommt, dann sollte er schleunigst einen kompetenten Psychologen aufsuchen und die Regierungsgeschäfte besser fähigen, gesunden Menschen überlassen, die nach Verstand und Vernunft, anstatt von zersetzenden linken Ideologien geleitet arbeiten.

    https://www.merkur.de/politik/ramelow-fordert-neue-nationalhymne-kann-naziaufmaersche-nicht-ausblenden-zr-12266064.html

  66. Werte Leser und Mitkämpfer,

    Man darf seit bestehen des Deutschen Volkes,das älter ist
    als das der Juden ( und das weltweit die ältesten Trachten
    in Kopenhagener Museum zu betrachten ist, besitzt ) nicht
    vergessen,dass anfangs viel mehr Land uns zur Verfügung
    stand. Erst später, bis in die Neuzeit entfalteten sich die
    Vorgänge, die sich dann in beiden Weltkriegen entladen
    haben….und, die leider noch nicht zuende sind !

    Der Deutschenhass heute wird dazu führen,dass es erneut
    zu einer europäischen Konfrontation kommen wird, in der
    die Deutsche Nation diesen Kampf gewinnen wird.

    Jedoch wird nur eines dem Deutschen Volk im Wege
    stehen : Die eigenen Volksverräter ( d.h. diejenigen “Deutschen”,
    die immer nur der deutschen Nation d.h. dem dt.Volk in
    den Rücken fallen; dabei ist es egal,wie der volksverräterische
    Deutsche zu Werke geht : Fakt ist, das es am Ende so sein
    wird, dass sie sich nicht später wundern dürfen, wenn sie
    hingerichtet werden !! Im übrigen machen das andere
    dominante Völker ebenso, sie richten diejenigen hin, die
    ihr eigenes Volk verraten haben ! Und dabei ist es egal,
    wieviele Opfer es kosten wird.

    Am Ende wird nur noch entscheidend sein, wer mehr
    Raketen,ABC-Bomben und militärische Vorsorge getroffen
    hat, und das sage ich nicht,weil ich ein Militarist oder sonst
    ein Rechter bin, sondern, weil jeder Krieg sich immer nur
    auf diese Zahlen der Bereitschaft aufbauten .

    Wäre das Deutsche Reich 1914, d.h. 2 Jahre früher, für
    den Krieg gerüstet gewesen ( als Russland und Frankreich
    das Deutsche Volk angegriffen haben…und der SPD-Kanzler
    den beiden Angreifernationen den Krieg erklärte, nachdem
    sie in Ostpreußen und Altmünsterol einmarschiert waren,
    während die frz.Armee direkt auf das dt.Ruhrgebiet bewegte
    infolge frz.belgischer Absprachen ),so, wie es Ludendorff,
    Moltke und der Kaiser es vom Parlament forderten, dann
    hätten die beiden Angreifernationen ( Frankreich und
    Rußland ) es nicht gewagt,das Deutsche Kaiserreich
    anzugreifen ! Dank dem Verrat durch SPD,Pazifisten,
    Kommunisten und Anarchisten und Demokraten verlor
    das Deutsche Volk den 1.Weltkrieg !!!!

    Dann übernahmen viele Widerlinge das Amt, das sie
    niemals bekommen hätten,wenn es die Volksverräter
    der SPD,Kommunisten,Anarchisten und Pazifisten
    nicht gegeben hätte.

    Die Folge war, das hunderttausende Deutsche in eine
    schwerste Armut, zigtausenfachen Hungertode, und
    in einen immer schlimmer werdenden korrupten Staat
    unterging, eine Internationalisierung begann, die vorher
    selbst vielen Sozialdemokraten nie für möglich gehalten
    wurden. Das Ergebnis dieser beispiellosen Verböserung
    durch die damaligen Volksverräter war, das viele Deutsche
    nur noch im roten des Nationalsozialismus die Heilung
    sahen und anfingen, Hitler Vertrauen zu schenken !

    Hitler aber war ein Römling. Ein Mann ohne Seele, dem
    die ihm anvertrauten deutschen Männer völlig egal waren,
    in seinem hemmungslosen Spiel um die Macht. ( wie es
    Franz Halder –Chef des GenSt der Wehrmacht bis 1942–
    sagte )

    Man darf aber nie denken, Hitler wäre alleine gewesen.
    Hitler war schwer Drogenabhängig, war tiefgläubiger
    Katholik und diente dem Jesuitenorden als arischer
    Priester, d.h. er spielte Judenhass vor, spielte Freimaurer-
    hass vor, setzte ihn aber nie durch, indem er “nur” die
    unwissenden,unbeteiligten Juden, die keine oder weniger
    Schuld hatten verfolgen usw. ließ.
    Dies aber tat er im Auftrag der Freimaurerei, dessen Ziel
    am Ende die Vernichtung der gesamten Deutschen Nation
    war !! ( Was ja von der Freimaurerei so beabsichtigt war )

    Das kurioseste aber an dieser Vernichtung der Deutschen
    Nation war, das die deutsche Wehrmacht ja im Mai 1940
    den 2.Weltkrieg gewonnen hat !!! ( Viele Historiker wissen
    das garnicht,obwohl die Fakten klar sind )

    Damit aber die deutsche Wehrmacht und damit das dt.Volk
    den 2.Weltkrieg nicht gewinnen darf, führte Hitler seine
    Armee überall hin, nur nie mehr nach Hause.

    Zum Vergleich: die USA war 1940 noch garnicht auf der
    Bildfläche, während Deutschland Frankreich grandios
    besiegt hatte.

    Auch bereits den Sieg über das britische Expeditionskorps
    verhinderte Hitler, indem er seinen Panzerkorps verbot,
    die flüchtenden Massen von britischen Soldaten bei Dünkirchen
    zu werfen.

    Hätte Hitler dies aber erreicht, dann wäre England ohne
    militärischen Schutz und eine deutsche Invasion auf
    England hätte größte Erfolgsaussichten gehabt !!
    Dann nämlich hätte Deutschland auch England besiegt.

    Allein diese “Möglichkeit”, das das Deutsche Volk so stark
    ist, hat die Freimaurer so geschockt, dass sie nach 1945
    alles unternahmen, um das Deutsche Volk für immer zu
    vernichten : 1945-49 Kontrollratsgesetz, 1954 Beginn der
    Türken,-und Gastaarbeitereinwanderung, 1968 die
    Internationalisierung durch fragwürdige Mittel ( Drogen und
    Emanzipation und Ballaballa-Gesellschaft usw.)
    2015 die völlige Verausländerung bis hin zum Völkermord
    an das deutsche Volk, Abtreibungen von über 4 Millionen
    deutsche Ungeborene, Tötungen von Millionen von
    “kranken Deutschen” durch medizinische freimaurerische
    “Gesundheitspolitik” gegen das deutsche Volk.

    Ergebnis : Jeder Deutsche, der sich immer noch gegen
    das Deutsche Volk , wie auch immer, aufwiegeln läßt,
    muß sich von mir gefallen lassen, als Volksverräter
    bezeichnet zu werden.

    Deswegen Deutsche, schließt euch zusammen und
    lasst untereinander keinen Hass mehr zu und stellt
    eure Heimatnation/ eurem Heimatvolk ( auch Ausländer
    und Juden sogar auch ! ) in eurem Land mehr Achtung
    und mehr Interesse und mehr Rechte als alles andere !!

    Denn nur durch das Weiterleben unseres deutschen
    Heimatvolkes kann unser Volk, unsere Nation weiter
    fortbestehen.
    Alle Gedanken aber, egal welche, haben sich, bei uns,
    uns unterzuordnen !

  67. @ Vafti 18:58
    Was Sie hier behaupten, entspricht so gar nicht den Aussagen aus “Mein Kampf”. Hitler hat die Soldaten immer über alles gelobt und deren Wohl war ihm alles andere als egal.
    Mag sein, dass Hitler auch Fehler gemacht und falsche Entscheidungen getroffen hat. Dies hat er aber nicht bewusst getan. Wie Sie schon schreiben, hatte er oft große Schmerzen und nahm dafür Medikamente, möglich auch Drogen.

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-65820954.html

Kommentare sind deaktiviert.