Vor 74 Jahren versank die “Wilhelm Gustloff” durch russische Torpedos: 9000 deutsche Flüchtlinge kamen dabei ums Leben

Von Michael Mannheimer, 15. 10. 2019

Der Untergang des deutschen Flüchtlingsschiffs “Wilhelm Gustloff“ kostete sechsmal mehr Menschenleben als die “Titanic”-Katastrophe

Am 30. Januar 1945 flohen zahlreiche Deutsche auf der “Wilhelm Gustloff” vor der Roten Armee. Doch ein sowjetisches U-Boot versenkte das Schiff. Der Untergang gilt als größte Katastrophe der Seefahrt.

Sie werden im folgenden erfahren, warum sich das politische Deutschland bis heute jedem Gedenken der Gustloff-Toten verweigert. Sie werden verstehen, warum diese Katastrophe die gegenwärtigen deutschen “Boot-Flüchtlingsshelfer“ kalt läßt. Und wie das alles mit der Politik des Völkermords an der deutschen Urbevölkerung, durchgeführt von den im Auftrag der NWO handelnden “Altparteien”, zusammenhängt.

Die politische Klasse Deutschlands verweigert bis heute das Gedenken der 9000 zivilen Opfer der größten Schifffahrtskatstrophe der Geschichte

Flucht von 14 Mio Deutschen in eisiger Kälte
Quelle: https://www.planet-wissen.de/geschichte/deutsche_geschichte/flucht_und_vertreibung/index.html

Der russische Kriegshistoriker Andrej Tscherkassow schreibt zur Massenvertreibung der Deutschen durch die Rote Armee, ohne welche es diese Schiffskatastrophe niemals gegeben hätte, wie folgt:

“Die Massenvertreibung ist eines der größten Verbrechen, an welchem wir direkt Anteil haben…

In der gesamten Geschichte findet sich nirgends ein so scheußliches Verbrechen aufgezeichnet wie in den Berichten über die Begebenheiten in Ost- und Mitteleuropa. Schon 15 bis 20 Millionen wurden von den Stätten ihrer Vorfahren entwurzelt, in die Qual einer lebendigen Hölle geworfen und wie Vieh über die Verwüstungen Osteuropas getrieben. Frauen und Kinder, Alte und Hilflose, Unschuldige und Schuldige wurden Greueltaten ausgesetzt, die noch von niemandem übertroffen wurden.”

Im Geschichtsunterricht: Kein Wort darüber. Auch in den Nacchrichtensendungen der Staatsmedien wird seit 75 Jahren darüber eisig geschwiegen. Während über den Untergang der Titanic, der 1514 Menschen das Leben kostete, zahllose Bücher, Artikel und Filmbeiträge dazu geschrieben und gesendet wurden, ist die Versenkung des deutschen Flüchtlingsdampfer “Wilhelm Gustloff” durch russische Torpedos in den letzten Kriegstagen auch im Bundestag, der angeblichen Vertretung des deutschen Volks, keine Minute des Gedenken wert.

9000 deutsche echte Flüchtlinge (“echt” zu verstehen als Gegensatz zu den heutigen, als “Flüchtlinge” bezeichneten NWO-Invasoren) , die sich vor den heranrückenden Roten Armee in Sicherheit bringen wollten, wurden mit dem Schiff in das eiskalte Wasser der Ostsee gerissen und starben einen qualvollen Tod. 9000 Tote: Das sind drei Mal die Opferzahl von 9/11. Viermal mehr Tote, als der japanische Angriff in Pearl Harbor Opfern gekostet hat: (Etwa 2403 Amerikaner verloren bei diesem Angriff ihr Leben. (Quelle)). Und sechsmal mehr Tote als beim Untergang der Titanic.

Das Totschweigen des Schicksals der “Wilhelm Gustloff” offenbart die bis heute gängige systematische Verdrängung von unfassbaren Verbrechen der Alliierten gegenüber deutschen Zivilisten im Zweiten Weltkrieg

Alle Welt spricht vom Untergang der Titanic. So gut wie niemand kennt jedoch eine viel größere Schiffskatastrophe, die jene der Titanic um ein Sechsfaches übertraf. Am 30. Januar 1945 wurde die Wilhelm Gustloff mit fast 11.000 Passagieren und Besatzungsmitgliedern in der stürmischen Ostsee versenkt. Mit ihm kamen über 9000 deutsche Zivilisten ums Leben: Frauen, Kinder, Alte und viele Kriegsversehrte. Es handelte sich um deutsche Flüchtlinge, die sich vor dem Einrücken der Roten Armee ins Deutsche Kernland retten wollten.

Tausende Zivilkisten drängten sich im Januar 1945 in Danzig vor der Gustloff, um sich vor der heranrückenden roten Armee in Sicherheit zu bringen

Die “Welt“ schrieb 2015, auf dem Höhepunkt der NWO-Pseudoflüchtlingswelle, dazu wie folgt:

Die Furcht vor der Roten Armee war nun jedoch so groß, dass der Beginn der sowjetischen Großoffensive im Januar 1945 eine Massenflucht auslöste.

Eine halbe Million Menschen flohen über die Halbinsel Frische Nehrung und die zugefrorene Ostseebucht Frisches Haff in den Großraum Danzig. Gotenhafen wurde der Hafen der Hoffnung. Viele Tausende Menschen warteten dort darauf, auf ein Schiff zu kommen.

Jeden Tag brachen mit Flüchtlingen überfüllte Fregatten, Frachter und ehemalige Vergnügungsdampfer gen Westen auf.


Doch etwa ein Drittel der Boote wurde wie die Gustloff versenkt.”

Quelle: https://www.welt.de/geschichte/article160309683/Vor-70-Jahren-wurde-die-Wilhelm-Gustloff-versenkt.html

Um 21.16 Uhr ließ der Kommandant von S 13, Alexander Iwanowitsch Marinesko, aus etwa 700 Metern Entfernung vier Torpedos gegen die Gustloff abfeuern. Das Schiff wurde von einem russischen Torpedo getroffen, obwohl die Wilhelm Gustloff sich deutlich als ein ziviles Schiff darstellte, das keinerlei Kriegsbewaffnung besaß und tausende Flüchtlinge aufgenommen hatte. Mit der Gustloff gingen 9000 Zivilisten in den eisigen Gewässern der Ostsee unter und erlitten einen qualvollen Ertrinkungstod. Es war die schlimmste Schiffskatastrophe der Geschichte.

Kein Vertreter der Bundesregierung gedachte jemals dieser Tragödie oder der deutschen Flüchtlinge (genauer: Vertriebenen) aus den Ostgebieten des Deutschen Reiches. Es war die größte Fluchtwelle der menschlichen Geschichte, in der sich 14 Mio deutsche Zivilisten gezwungen sahen, ihre angestammte Heimat zu verlassen und in das deutsche Kernland zu fliehen. Mehr Flüchtlinge, als Österreich heute an Einwohnern hat (Österreich: 8.823.054 Einwohner, Stand 2018). Hunderttausende fanden bei eisigem Wetter, bei Schneestürmen und durch Beschuss alliierter Flieger den Tod.

Während die USA jährlich ihrer Toten auf Pearl Harbor und 9/11 gedenkt, gab es bis heute keine Gedenkminute im Bundesparlament für die 9.343 Todesopfer Gustloff-Toten (Quelle). Obwohl deren Zahl doppelt so hoch ist wie die Opfer von Pearl Harbour und 9/11 zusammengenommen.

Daraus möge jeder gerne seine persönlichen Schlüsse und Konsequenzen ziehen – währenddessen den Deutschen noch bis heute Kriegsverbrechen in die Schuhe geschoben wurden und werden, die sie niemals begangen hatten (etwa Katyn: s. hier).

Auf dem Blog “Verschwiegene Geschichte Drittes Reich” steht zum Abschuss des deutschen Flüchtlingsschiff durch russische Torpedos folgender Bericht:

Die Versenkung

Nach dem Durchbruch der Roten Armee an der Ostfront wurden zu Beginn des Jahres 1945 viele Menschen in Ostpreußen von den Fluchtmöglichkeiten abgeschnitten, deren frühzeitige Evakuierung durch Gauleiter Erich Koch verzögert worden war.

Nun wurde das Unternehmen „Hannibal“ angeordnet, in dessen Rahmen 2,5 Millionen Menschen – Zivilisten wie Soldaten – vorübergehend in den westlichen Teil des Reiches evakuiert werden sollten. Daran sollte sich auch die „Wilhelm Gustloff“ beteiligen. Am 30. Januar 1945 gegen 13.10 Uhr legte sie mit nur leichtem Geleitschutz und schätzungsweise über 10.000 Menschen an Bord in Gotenhafen ab. Die genaue Anzahl der Passagiere und Besatzungsmitglieder ließ sich nie mit letzter Sicherheit feststellen, da ihre Flucht überhastet erfolgte. Offiziell registriert wurden 7.956 Menschen. Nach Ende der offiziellen Zählung drängten aber noch ungefähr 2.500 weitere Passagiere an Bord.

Insgesamt dürften sich auf der „Wilhelm Gustloff“ rund 10.300 Menschen befunden haben:

– etwa 8.800 Zivilisten,
– davon eine große Anzahl Kinder,
– sowie etwa 1.500 Wehrmachtsangehörige,
– darunter 162 Verwundete,
– rund 340 Marinehelferinnen
– und 918 Marinesoldaten der 2. U-Boot-Lehrdivision, die von Kiel aus erneut in den Kriegseinsatz gehen sollten.

Vier Kapitäne befanden sich während der letzten Fahrt der „Wilhelm Gustloff“ an Bord. Sie kannten zwar die drohende Gefahr durch sowjetische U-Boote, konnten sich aber nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen. Der militärische Kommandant, Korvettenkapitän Wilhelm Zahn, schlug vor, abgedunkelt durch flache Küstengewässer zu fahren, in denen U-Boote nicht operieren konnten. Er setzte sich jedoch nicht gegen Kapitän Friedrich Petersen durch, der sich angesichts der Überladung des Schiffes für eine Route durch tiefes Wasser entschied. Ein vorgeblicher Funkspruch der Kriegsmarine veranlaßte ihn zudem, Positionslichter zu setzen, um die Kollisionsgefahr mit einem angeblich entgegenkommenden Minensuchgeschwader zu verringern. …

Auf der Höhe von Stolpmünde wurde die „Wilhelm Gustloff“ gegen 21 Uhr von dem sowjetischen U-Boot S 13 gesichtet, das vor der Danziger Bucht in Lauerstellung lag.

Um 21.16 Uhr ließ der Kommandant von S 13, Alexander Iwanowitsch Marinesko, aus etwa 700 Metern Entfernung vier Torpedos abfeuern. Ein Torpedo klemmte, drei trafen die „Wilhelm Gustloff“ am Bug, unter dem E-Deck und im Maschinenraum. Das Schiff sank in etwas mehr als einer Stunde gegen 22.15 Uhr etwa 23 Seemeilen von der deutschen pommerschen Küste entfernt. Rettungsversuche Herbeieilende Schiffe konnten nur 1.252 Menschen retten, darunter alle vier Kapitäne und den bekannten Marinemaler Adolf Bock…

Mit ungefähr 8.800 bis 9.300 Toten ist der Untergang der „Wilhelm Gustloff“ bis heute die größte Katastrophe der Seefahrtsgeschichte.

… Da in der Nacht des Unterganges Temperaturen von etwa −20 Grad Celsius herrschten, waren die vorhandenen Boote zudem vereist und konnten in der Eile nicht mehr in voller Zahl seeklar gemacht werden. …Nach offiziellen Zahlen fielen dem Kriegsverbrechen 9.343 Personen zum Opfer (schon am 21. Februar 1945 hatte die Presse in Gotenhafen 9.000 Tote festgestellt), darunter 5.000 Kinder. Andere Schätzungen beziffern die Toten der „Wilhelm Gustloff“ auf bis zu 11.000 Menschen. “

208 Meter lang und fast 34 Meter breit, war die Gustloff das damals größte Kreuzfahrtschiff der Welt

Jungfernfahrt des KdF-Schiffes `WilhelmGustloff’
von Hamburg aus zu einer Nordseereise

Die „Wilhelm Gustloff“ war ein Passagierschiff der nationalsozialistischen Gemeinschaft Kraft durch Freude (KdF). Im Zuge des Unternehmens „Hannibal“ sollte die „Gustloff“ Flüchtlinge aus dem eingekesselten Ostpreußen über die Ostsee in Richtung Westen retten. Ihre Versenkung durch das sowjetische U-Boot S 13 am 30. Januar 1945 ist mit rund 9.000 Opfern, darunter mehr als 5.000 Kinder sowie Tausende Frauen, Greise und Verwundete, die größte Katastrophe der Geschichte der Seefahrt.

Das Schiff, das nach dem von den Nationalsozialisten zum Märtyrer stilisierten Wilhelm Gustloff* benannt wurde war ausschließlich für Kreuzfahrten konzipiert. Es wurde im Auftrag der NSDAP-Arbeitsorganisation Deutsche Arbeitsfront (DAF) bei Blohm & Voss in Hamburg unter der Baunummer 511 auf Kiel gelegt. Die Wilhelm Gustloff war Eigentum der DAF und wurde von der Hamburg-Südamerikanischen Dampfschiffahrtsgesellschaft (HSDG) bereedert.

* Am 4. Februar 1936 wurde Wilhelm Gustloff vom 25jährigen Medizinstudenten David Frankfurter, Sohn eines Rabbiners, in Gustloffs Wohnung mit vier Schüssen (drei trafen) aus einem Revolver erschossen. Wilhelm Gustloff wurde somit einer der „Blutzeugen der Bewegung“. David Frankfurter erklärte bei seiner Vernehmung, daß er Wilhelm Gustloff persönlich nicht gekannt habe. Er habe vielmehr die Tat aus politischen Gründen ausgeführt und wollte mit ihr das „Regime“ in Deutschland treffen.

Ihr Stapellauf fand am 5. Mai 1937 statt, die Taufe vollzog Hedwig Gustloff – die Witwe des Namensgebers. Die Fertigstellung erfolgte am 15. März 1938, die Jungfernfahrt am 23. März desselben Jahres. Hitler hatte es sich nicht nehmen lassen, zur Zeremonie in die Hansestadt zu kommen. Ein Radioreporter berichtete:

„Der Führer zeigt sich, hoch recken sich die Arme der Tausenden, die hier auf dem Werksgelände stehen heute früh (…) Nun ist der große Augenblick gekommen, wo dieses erste große Schiff, das deutsche Arbeiter für deutsche Arbeiter gebaut haben, seinem Element übergeben werden soll.“ Quelle

Das Schiff war auf 417 Besatzungsmitglieder und 1.463 Passagiere ausgelegt. Die Kabinen waren für Fahrgäste und Besatzung gleich. Die Passagiere waren in Touristenklasse-Kabinen untergebracht. Es gab ausschließlich Außenkabinen für zwei oder vier Personen. Alle verfügten über fließend kaltes und warmes Wasser, Tisch, Sofabank, Stockbetten und einen Kleiderschrank für jeden Fahrgast. Auf dem B-Deck befand sich eine größere Kabinengruppe, die Hitler vorbehalten war aber nie von ihm genutzt wurde.

Wilhelm Gustloff: Nutzung bis 1945 als Kreuzfahrtschiff für deutsche Arbeiter

1938 herrschte an Deck des NS-Kreuzfahrtschiffes “Wilhelm Gustloff” noch heitere Stimmung.
Kein anderes Land der Welt bot damals seinen Arbeitern die Möglichkeit zur Erholung bei einer kostenlosen Kreuzfahrt. Vom “Arbeiter- und Bauernstaat” Sowjetunion ganz zu schweigen.

Auf seiner ersten regulären Fahrt lief das Schiff am 2. April 1938 London an, um im Rahmen einer nationalsozialistischen Propaganda-Aktion den in England lebenden Deutschen und Österreichern Gelegenheit zu geben, über den bereits erfolgten Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich abzustimmen.

Bis zum Beginn des Zweiten Weltkrieges am 1. September 1939 wurde die Wilhelm Gustloff als Kreuzfahrtschiff der DAF-Unterorganisation „Kraft durch Freude” (KdF) genutzt. Von Genua aus unternahm das Schiff sechs 10-tägige Fahrten um das mit dem Dritten Reich verbündete Italien. Sechs 5-tägige Kreuzfahrten führten nach Norwegen. Im Jahr 1939 brachte das Schiff die Soldaten der Legion Condor, mit der Hitler den Putsch-General Franco im Spanischen Bürgerkrieg unterstützt hatte, nach Deutschland zurück, ging dann aber nochmals auf Kreuzfahrt. Deutsche Verwundete der Schlacht um Narvik auf der damals als Lazarettschiff dienenden Wilhelm Gustloff im Juli 1940 . Quelle

Nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde die Wilhelm Gustloff am 22. September 1939 als Lazarettschiff der Kriegsmarine übergeben.

Während der Besetzung Norwegens im Frühjahr 1940 diente sie als Verwundetentransporter. Seit dem 20. November 1940 wurde die Wilhelm Gustloff als Wohnschiff für die 2. U-Boot-Lehrdivision in Gdingen (damals: Gotenhafen; heute: Gdynia) genutzt.

Quelle: https://deacademic.com/dic.nsf/dewiki/556601

In einem Artikel des Deutschlandfunkkultur.de schildert eine Überlebende den Untergang der Gustloff wie folgt:

„Mit einem Mal war die Gustloff hell erleuchtet, also sozusagen die Festtagsbeleuchtung. Da, also, die erstrahlte in einem Licht, wie es überhaupt schöner gar nicht sein kann, und die Sirenen gingen an. Da habe ich in dem Moment gedacht: Die Gustloff hält sich, ja, und dann kam das Makabre, das Schiff hat sich einmal aufgebäumt, und dann war einfach der ganze Spuk vorbei.“

Warum über die Opfer des Abschusses der Gustloff bis heute geschwiegen wird.

Die größte aller Geschichtslügen lautet: „Deutschland hat den ersten und zweiten Weltkrieg begonnen.”

Bis heute hält sich trotz eindeutiger Gegenbeweise von Historikern beim politischen Establishment Deutschlands immer noch der Narrativ von der deutschen Kriegsschuld am ersten und zweiten Weltkrieg. Erkenntnise wie jene des eingangs erwähnten russischen Historiker Andrej Tscherkassow, der die Massenvertreibung von, so Tscherkassow, “15 bis 20 Millionen” deutschen Zivilisten durch die Rote Armee als das vermutlich “scheußlichste Verbrechen“ der Menschheitsgeschichte bezeichnete, perlen am internalisierten Schuldkult der deutschen Politikerklasse ab wie Wasser an einem imprägnierten Autolack. Wie pervers und geradezu pathologisch dieser Schuldkult ist, beschreibt der renommierte US-Historiker Harry Elmer Barnes in folgenden Worten:

“Das deutsche Kriegsschuldbewußtsein stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar.

Ich kenne jedenfalls kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnsinnige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging, es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden.”

Die deutsche Kriegsschuldfrage. Eine Rechtfertigung David L. Hoggans. Verlag Die deutsche Hochschullehrerzeitung, Tübingen 1964.

Ohne diese Schuldkult keine “Grünen“. Und ohne Grüne keine Massenimmigration nach Deutschland

Dieser pathologische, gleichwohl von den Allierten der deutschen Seele bewusst implantierte Schuldkult (vgl. hierzu entsprechende Aussagen des englischen Chef-Propagandisten Sefton Delmer) hat letzten Endes den Boden bereitet für die verheerende Wirkung der Lehren der Frankfurter Schule und in der Folge für das Aufkommen der deutschenhassenden “Grünen” (Wahlspruch der Grünen: “Nie wieder Deutschland”), die Deutschland seit Jahrzehnten mit ihrer Terrororganisation Antifa (“Deutschland verrecke”) drangsalieren und, neben der SPD und der Merkel-CDU, die Hauptverantwortlichen für den derzeit durchgeführten Völkermord an Deutschen per Massenmigration sind. Ohne diesen Schuldkult, der sich durch nichts legitimieren läßt, gäbe es keine 68-er Revolution, keine “Grünen”, und keine Merkel als Bundeskanzlerin.

Die Verweigerung des politischen Deutschlands zum Gedenken der 9000 Wilhelm-Gustloff-Toten ist der zur Staatsräson erhobenen Geschichstlüge geschuldet, dass Hitler den Zweiten Weltkrieg angefangen habe und die deutschen Zivilisten damit an diesem und allen im Zweiten Weltkrieg begangenen Verbrechen “selbst schuld” seien.

In meinem Artikel “90 internationale Politikerzitate, die die Unschuld Deutschlands an den beiden Weltkriegen beweisen findet jeder, die die Wahrheit kennen will, die Antwort darauf, dass sowohl der erste als auch der zweite Weltkrieg nicht von den Deutschen verursacht worden ist. Selbst England – einer der führenden Kriegstreiber beider Weltkriege, gestand Jahrzehnte nach Beendigung des Zweiten Weltkriegs die Verleumdung Deutschlands:

„Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet.”

Sir Hartley Shawcross, der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross „Stalins Schachzüge gegen Deutschland“, Graz, 1963):

Und der US-Außenminister Baker erklärte 1992 (“Der Spiegel“, 13, 1992)

“Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken, hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können,daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war.“

Der US-Historiker Harry Elmer Barnes, einer der profiliertesten Geschichtswissenschaftler des 20. Jahrhunderts, Professor an zahlreichen US-Spitzenuniversitäten und Verfasser von über 70 Büchern zu verschiedenen historischen Themen, bringt die Geschichtslüge über die Hintergründe beider Weltkriegs und die alleinige Auferlegung der Schuld auf die Deutschen wie folgt zum Ausdruck:

„Obwohl unabwendbar auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist, als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genau so weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages.

Quelle: Die deutsche Kriegsschuldfrage. Eine Rechtfertigung David L. Hoggans. Verlag Die deutsche Hochschullehrerzeitung, Tübingen 1964.

Es wird Zeit, dass, 100 Jahre nach dem Ausbruch des “zweiten dreißgjährigen Kriegs” (wie Historiker die beiden Weltkriege zusammenfassen), die Wahrheit über die Lügen siegt.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

230 Kommentare

  1. Zur Versenkung der W. GUSTLOFF sollte man auch wissen, daß die ALL-LIES , die sog. Alliierten kolportierten, daß das Schiff vollgeladen mit Nazi Generälen, Führungskader und Wehrmachtssoldaten gewesen sein soll, was angesichts der Flüchtenden aus Ostpreußen ein blanker Hohn ist!
    Als wenn die Führungsspitze sich in Danzig aufgehalten hätte!
    Es waren hauptsächlich Kinder ( ca.5000) , Frauen und alte Rentner, da die Männer sich (zwangsgebunden) im Krieg befanden!

    Eine weitere Lüge der ALL-LIES

    Wenn ein Schlepper Schlauchboot heutzutage mutwillig, sich ins Mittelmeer begibt, um das Schlepper Mutterschiff zu treffen, und dabei die männlichen afrikanischen Bestien, Frauen und Kinder über Bord werfen, heulen unsere Volksverräter, aus dem Altparteien Kartell und den Neomarxisten, den Grünen, jedoch lauthals auf und Sondersendungen auf Ihren GEZ Propaganda Sendern werden sofort auf den Bunzler geschaltet!

    • @ Mike H.

      Und immer von neuem verstricken sich unsere Kriegsgegner in weitere Lügen, anstatt die alten endlich aufzugeben – wie sie es gerade brauchen oder wie es das “politische Tagesgeschäft” gerade verlangt! Hier wieder:

      Moskauer Historikerin bestätigt die “Vernichtungspläne der Westalliierten gegen das Deutsche Volk”, d. h. deren Völkermordabsichten:

      “Anders als die UdSSR und Stalin hätten die Westalliierten das Ziel verfolgt, dem DEUTSCHEN VOLK maximalen PHYSISCHEN SCHADEN zuzufügen.”

      http://zuerst.de/2019/09/11/zum-gedenken-an-den-kriegsausbruch-moskauer-historikerin-erinnert-an-vernichtungsplaene-der-westalliierten/

      Nöö, das ist lediglich ein plumper Versuch des Putin-Regimes, Stalin “reinzuwaschen”, nach dem Motto: aber “die anderen” waren doch die Bösen – so sehr man es auch begrüßt, wenn die Völkermordabsicht der Westalliierten wenigstens aus Moskau mal beim Namen genannt wird!

      Die Ermordung von zusammen mehr als 25.000 (!) Flüchtlingen durch Versenkung der Schiffe Gustloff, Goya und Steuben durch Stalins Verbrecherarmee sowie die Mordhetze von Stalins jüdischem Mordhetzer Ehrenburg und die anschließenden Gräueltaten der Roten (Vergewaltiger-)Armee widerlegen die Behauptungen dieser merkwürdigen “Historikerin”.

      http://fatalistblog.arbeitskreis.n-su/2019/09/14/vernichtungsplaene-der-westalliierten-nur-russenpropaganda/

      Auch die “halbe” Wahrheit ist immer noch eine zweckgebundene Lüge – heißt: Den “König der Juden” Putin kann man vergessen… Er ärgert sich wahrscheinlich nur, daß die Wehrmacht durch ihren aufopferungsvollen Kampf, möglichst vielen Ostdeutschen vor der Roten Armee das Leben zu retten, letztlich VERHINDERTE, daß der Bolschewismus bis zum Atlantik vordringen konnte, wie seit 1917 geplant, und Stalin an der Elbe GESTOPPT werden konnte! Inzwischen hat das FDJ-Ferkel auch das “gefafft” und mittels EU ganz Westeuropa dem Bolschewismus unterworfen.

      Zu den unfaßbaren Gräueltaten der Bolschewisten auf deutschem Boden siehe auch das Standardwerk von Joachim Hoffmann, ehem. Historiker am “Militärgeschichtlichen Forschungsamt der Bundeswehr: “STALINS VERNICHTUNGSKRIEG. 1941-1945” (5. Aufl. 1999), das laut Klappentext “die stalinistischen Propagandaphrasen von einer angeblichen ,Befreiungsmission’ der Roten Armee in sich zusammenfallen läßt”, ferner:

      https://de.metapedia.org/wiki/Ehrenburg,_Ilja

      • Beim UdSSR-Russischen Massenmordanschlag auf die “Wilhelm Gustloff” sind Mehr Menschen ermordet geworden als bei den Massenmordanschlägen vom 11.09.2001 !

      • Die Russische Kriegsmarine hatte ganz Gezielt den Befehl MASSENMORDANSCHLÄGE GEGEN ZIVIELE DEUTSCHE SCHIFFE ZU MACHEN !

        Anbord der “Wilhelm Gustloff” waren ganz bestimmt mehr Als 9000 Menschen, Ich vermute einmal dass Anbord der “Wilhelm Gustloff” waren 15000 Menschen oder 25000 Menschen !

        Die Russische Kriegsmarine hatte ganz Gezielt den Befehl MASSENMORDANSCHLÄGE GEGEN ZIVIELE DEUTSCHE SCHIFFE ZU MACHEN !

      • Roberto:

        Hier noch als Ergänzung
        https://www.voltairenet.org/article207600.html

        Was für ein mieser Artikel und so frage ich mich was Sie mit der Verlinkung hier bezwecken?

        In der Sowjetunion wurden die Slawen, das sowjetische Volk und die Juden Opfer eines versuchten Völkermords, der von den Deutschen verübt wurde, die sie unerbittlich plünderten, verbrannten und ermordeten. Schätzungsweise 17 Millionen Zivilisten starben durch die Nazis und ihre ukrainischen und baltischen Komplizen. Zehn Millionen Soldaten der Roten Armee verloren im Krieg ihr Leben, befreiten die Sowjetunion und die östlichen Länder und beseitigten die Nazi-Bestie in ihrer Höhle in Berlin.

        […]

        Obwohl es in Oradour-sur-Glane (Frankreich) und Lidice (Tschechoslowakei) Massaker an Zivilisten gab, gibt es Hunderte in der Sowjetunion, in Weißrussland und in der Ukraine, an Orten, deren Namen unbekannt, oder nur in unerforschten oder unveröffentlichten sowjetischen Archiven erwähnt sind.

        Was auch immer die Sünden, Schandtaten und Fehler waren, die die Sowjetregierung zwischen September 1939 und Juni 1941 begangen hatte, die Sowjetregierung erlöste sich durch ihre enormen Opfer und den Sieg ihrer Streitkräfte über Nazi-Deutschland.

        Solange in Putins Russland (sowie bei den Russophilen der ganzen Welt) der Mythos des “Grossen vaterländischen Krieges” aufrecht und erhalten wird, können diese Putinisten nicht wirklich auf der Seite der Wahrhaftigkeit und damit letztlich nicht auf der Seite wahrhafter deutscher Patrioten stehen.

        ++++
        MM. ICH WEIß NICHT, UM WAS IN IN IHREM STREIT MIT “ALTER SACK” GEHT. FAKT IST JEDOCH:

        1. DIE UDSSAR PLANTE LANGE VOR DEM ANGRIFF HITERLS EINEN ANGRIFFSKRIEG GEGEN DEUTSCHLAND MIT DEM ZIEL DER AUSDEHNUNG DES SOZIALSIMUS BIS AN DEN ATLANTIK
        2. EIN ERHEBLICHER TEIL DER DER WEHRMACHT ZUGESCHRIEBENEN GREUEL WURDE VON DER ROTEN ARMEE DRUCHGEFÜHRT, DIE TAUSENDE RUSSISCHE DÖRFER IN WEHRMACHTSUNIFORMEN ÜBERFIEL UND DORT DIE HÄUSER NIEDERBRANNTE UND ALLES LEBEN AUSLÖSCHTE.
        3. EINE UNBEKANNTE ANZAHL VON SOLDATEN DER ROTEN ARMEE WURDE VON SOWJETISCHEN SOLDATEN ERSCHSOSSEN, WENN SIE SICH VOR DEM SPERRFEUER DEUTSCHER SOLDATEN IN SICHERHEIT BRINGEN WOLLTEN UND ZURÜCKWICHEN. SCHÄTZUNGEN GEHEN VON MILLIONEN SO GETÖTETER SOWJETSOLDATEN AUS. TOTE, DIE DEN DEUTSCHEN IN DIE SCHUHE GESCHOBEN WURDEN.
        4. WIE BRUTAL DER VON IHNEN IN SCHUTZ GENOMMEN STALIN (WENN ICH SIE RICHIG VERSTEHE) GEGEN SEIN EIGENES VOLK VORGING, MUSS ICH IHNEN HIER WOHL NICHT ERKLÄREN. DIE SCHÄTZUNGEN DER VON IHM ERMORDETEN RUSSEN SCHWANKEN ZWISCHEN 20-40 MILLIONEN.
        5. RUSSEN HABEN IN OSTPOLEN WESENTLICH SCHLIMMERE POGROME GEGEN JUDEN UNTERNOMMEN ALS DIE NAZIS IN WESTPOLEN. HUNDERTTAUSENDE POLNISCHE JUDEN VERSUCHTEN, IN DAS VON DEN NAZIS EINGENOMMENE WESTPOLEN ZU KOMMEN, UM SICH VOR DEN RUSSEN IN SICHERHEIT ZU BRINGEN.
        6. NOCH UNTER LENIN GESCHAH UNTER FÜHRUNG DES JÜDISCHEN MITGLIEDS DER DES ZENTRALKOMITEES DER KPDSU BRONSTEIN (LEO TROTZKI) EINER DER SCHLIMMSTEN VÖLKERMORDE DER MENSCHHEITGESCHICHTE.7-15 MIO UKRAINER VERLOREN DURCH EINE GEPLANTE VERNICHTUNG, AUSGEFÜHRT DURCH DIE ROTE ARMEE, IHR LEBEN. DIE SCHÄTZUNGEN GEHEN DESWEGEN SO WEIT AUSEIANDER, WEIL NIEMAND DAMALS BUCH ÜBER DIE ZAHLLOSEN ERSCHOSSENENEN UND GRÖßTENTEILS VERHUNGERTEN UKRAINER FÜHRTE. LEBENDE AßEN IHRE TOTEN AUF, UM ZU ÜBERLEBEN. NACHZUSEHEN MIT FOTOS IM NATIONALMUSEUM DER UKRAINE.
        ++++

      • @MM:
        Hier liegt ein Missverständnis vor, denn mein Kommentar war keineswegs eine Suche nach Streit mit „Alter Sack“, sondern eine Antwort auf den Diskursteilnehmer „Robert“, der einen Artikel von „Voltairenet“ verlinkt hatte.

        Darin wurde die offizielle Erzählung in Bezug auf den 2. Weltkrieg gemäss russischer Darstellung wiedergekäut.

        Ihre Darlegungen in Bezug auf die Verbrechen der Roten Armee teile ich!

      • “NOCH UNTER LENIN GESCHAH UNTER FÜHRUNG DES JÜDISCHEN MITGLIEDS DER DES ZENTRALKOMITEES DER KPDSU BRONSTEIN (LEO TROTZKI) EINER DER SCHLIMMSTEN VÖLKERMORDE DER MENSCHHEITGESCHICHTE.7-15 MIO UKRAINER VERLOREN DURCH EINE GEPLANTE VERNICHTUNG, AUSGEFÜHRT DURCH DIE ROTE ARMEE, IHR LEBEN. DIE SCHÄTZUNGEN GEHEN DESWEGEN SO WEIT AUSEIANDER, WEIL NIEMAND DAMALS BUCH ÜBER DIE ZAHLLOSEN ERSCHOSSENENEN UND GRÖßTENTEILS VERHUNGERTEN UKRAINER FÜHRTE. LEBENDE AßEN IHRE TOTEN AUF, UM ZU ÜBERLEBEN. NACHZUSEHEN MIT FOTOS IM NATIONALMUSEUM DER UKRAINE.”

        Mit Verlaub, aber das ist der größte Unsinn, den ich hier jemals gelesen habe hier auf diesem Blog. Sie vergessen wohl, dass in Russland zwischen 1917-1923 ein Bürgerkrieg herrschte, wo viele Parteien viele Massaker udn Massenmorde verübten, nicht nur die Rote Armee. DIe Weiße Armee bekam beispeilsweise direkte Unterstützung aus Europa!
        Da waren nicht nur die Rote Armeen oder die Weiße Armee beteiligt, sondern auch separate Milizen wie Anarchisten,Ultra-Nationalisten, Monarchisten, udn die Grüne Armee (bestehend aus Bauern, Deserteuren und Partisanen) udn in der Ukraine gab es auch eigenen Terror-Milizen die widerum ganz andere eigene Interessen im Bürgerkrieg hatten als die Rote Armee oder die Weiße Armee!
        Hier wird versucht all die Toten im Bürgerkrieg Lenin und der Roten Armee anzuhängen.

        Ich wundere mich immer wieder, warum Historiker im Westen unfassbar viele Lügen über den Bürgerkrieg in Russland verbreiten. 90% der Berichte die ich bisher über den Russischen Bürgerkrieg von westlichen Historikern gelesen habe, sind schwachsinnige Lügenmärchen und Propaganda!

      • Weiß Gott, ich will mich hier sachlich garnicht einmischen, aber könnte mal bitte jemand auf diese seltsame Schreibweise des “udn”s achten ?

        @Roberto, @Elmiro und ein Vorläufer dessen Nickname mir entfiel, besitzen den gleichen “Tastaturfehler” und wenn der eine verschwindet erscheint der andere als Kommentator.

        Frau “Esoterik” wurde ja “damals” gesperrt als sie versuchte mit einem neuen Nick zu punkten. Gilt die “Regel” noch oder wurde sie verworfen ?

    • @Mike H.

      “daß das Schiff vollgeladen mit Nazi Generälen, Führungskader und Wehrmachtssoldaten gewesen sein soll, was angesichts der Flüchtenden aus Ostpreußen ein blanker Hohn ist!”………..

      …………..Sie werter Mike, haben Recht, und ich weiß Es genau, meine eigene Oma geboren in Königsberg, war Zeitzeuge diese Geschehens.
      Sie und Ihr Sohn überlebten nur, weil Ihr der Zutritt zu der Gustloff, welche zum letzen Auslaufen bestimmt war, der Zutritt verweigert wurde,
      Die Gustloff war überfüllt man Flüchtenden Frauen ,Greisen und Kindern und verwundeten Soldaten .
      Es mag sein das auch Offiziiere beim Transport dabei waren, das wusste Sie auch nicht genau, aber das hochrangige Führungskräfte der Wehrmacht an Bord waren ist eine weitere Geschichtslüge der allierten Geschichtsfälscher.
      Meine Oma wurde 85 jahre, weil das Schicksal Es so wollte.
      Daher war es ihr vergönnt, Kinder und Enkel aufwachsen zu sehen.
      Sie ist diesem großen Verbrechen entgangen weil Ihre Transportpapiere von der Millitärpolizei zerissen wurden, sie mit vdem Wagentross in Richtung Thüringen geflüchtet ist, wo Es ihr vergönnt war im Kreis von liebenden Personen alt zu werden.
      Vielen Dank Herr Mannheimer für diesen Artikel, der einmal mehr beweißt , das die “Geschichte der “Sieger schreibt”………………..und wenn Alles nur Lügen sind.

      • @ernst

        werter ernst,

        das ist doch nur eine Ausrede, die aber nicht funktioniert.
        Die wußten ganz genau, wer an Bord war.
        Die wußten ganz genau, wer damals in Dresden war.
        So haben die Deutschen keinen Krieg geführt, aber die Siegermächte.

        Was mich sehr sehr freut, daß ausländische Historiker, entgegen den Siegermächten, entgegen ihrer eigenen Volkszugehörigkeit die Wahrheit sagen.

        Denn es ist tatsächlich so, daß wir von den Siegermächten derart heruntergemacht worden sind, unser Volk ihrer ganzen Würde beraubt worden ist (Pack und Köterrasse darf man uns nennen) unseren Kindern im Geschichtsunterricht, praktisch die Nachkriegsgeneration ihre Väter und Großväter als die größten Verbrecher und Mörder die es je gab seit Menschengedenken präsentiert wird.
        Und jetzt stehen wir alle in einer Kollektivschuld.
        Und es ist so wie Herr Mannheimer sagt, niemals wäre dieser Grün-Deutsch-Ausrottungsgeist geboren worden, wenn das gemeine Volk auf diese Kriegslügen hereingefallen worden wäre.
        Neulich sagte mir eine Frau, deutsche Soldaten hätten Kinder, die ihnen zugewunken hätten in Holland ihnen ihre Hände abgehakt.
        Ich sagte nur, haben Sie das gesehen?” Nein, natürlich nicht, das hat man uns gesagt.” Ich, und das glauben sie?”
        Was wurde und wird nicht alles gesagt, was fern jeglicher Wahrheit ist.

        Wir Deutsche haben so lange keine Zukunft, bis endlich die Lügen über die beiden Weltkriege auf den Tisch kommen.
        Was ja mit allen Mitteln von den Siegermächten verhindert wird.
        Meine ganze Hoffnung setze ich auf diese ehrlichen Historiker aus aller Welt, die wahrhaft Historiker sind und sich auch einig sind, daß es anders war,
        wie man unseren Kindern sagt.
        Nachdem unsere Zeitzeugen, die um die Wahrheit wissen, im Kerker landen, haben wir nur noch wahrhafte ausländische Historiker die uns Deutschen wieder Ehre und Würde zurückgeben können.
        Was aber für die Lügen-Siegermächte bedeutet, daß sie nun auf unserer Anklagebank sitzen, samt dieser jetzigen Regierung im Dienste der Siegermächte.

      • Verismo

        Ich finde es auch absolut erstaunlich, dass es überhaupt noch irgendwo Historiker gibt, die bereit dazu sind, den Deutschen die Generalschuld abzunehmen.
        Die könnten es sich schließlich auch alle viel einfacher machen und ein unangefeindetes Leben führen – zumal sie nicht selten in genau jenen Ländern beheimatet sind, die von der dtsch. Kriegsschuldlüge leben.
        Mißtrauisch und kritisch wie ich nun mal bin, fragte ich mich schon insgeheim, ob da nicht vielleicht doch der ein oder andere dabei ist, der von deutschen geheimen Hintergrundpatrioten gesponsert wurde.
        Wem ich damit unrecht tue, bei dem entschuldige ich mich schon mal im voraus und ziehe tief beeindruckt meinen Hut bis zum Boden.

        MM. Die von mir zitieren Historiker sind schon alle längst tot und haben ihre Hauptwirkung in den Jahren und Jahrzehnten unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkriegs gehabt. Also von einer Finanzierung durch deutsche europäische Patrioten kann wirklich keine Rede sein.Om Übrigen lässt sich ein seriöser Wissenschaftler nicht korrumpieren.

    • Dito!

      So lange der politische Ekel, sagen wir einmal ganz einfach keinen humanistischen Minimalanstand besitzt, sich nur in der bekannten Erbärmlichkeit wälzen, sollen sie besser ihre Klappe bzgl. der Bootsflüchtlinge (!) halten, weil es nicht vergleichbar ist.

      Aber es zeigt auch überdeutlich, was für inhumaner Trash die “Eliten” über die Jahre kultiviert haben.

      • Korrektur

        natürlich auf die Kriegslügen nicht hereingefallen worden wäre. Warum will man eigentlich überhaupt so etwas glauben ohne nachzuprüfen?

      • @ Peter Hamburger

        Ihr letzter Satz hat mich stark bewegt.
        Da mir sonst so etwas eher selten passiert, möchte ich etwas dazu fügen.

        Ich habe mich gefragt, ob das wirklich über Jahrhunderte kultiviert wurde.
        Ich kann mich allein innerhalb meiner kurzen (relativ gesehen) Lebensspanne an ganz ausgezeichnete Vertreter von Eliten erinnern. Hier in meinem Land.

        Großartige Wissenschaftler, auch Sportler, Künstler, Ärzte und Humanisten in vielen Sparten.
        Einfach Handwerker mit hohem Anstand. Kaufleute, die ehrlich waren, und niemals jemanden übers Ohr gehauen hätten, weil es sich nicht gehört und nicht ehrenhaft und ehrlich ist.

        Adel, ja auch Adel natürlich, der seine “Verpflichtung” ernst genommen hat.
        Lehrer, die diese Bezeichnung verdienen;
        schaut euch doch nur diese Generation an, die jetzt in Pflege ist; darunter jede Menge alter Mütterchen und Väterchen, die sich halb zu Tode schämen, wenn sie irgendeine Rechnung nicht pünktlich zahlen können. Auch wenns nur die für den Telefondienst ist.

        Die alle, darunter auch Politiker, nannten sich damals NIE selbst Eliten.
        Sie waren gut in ihrem Fach, einfach richtig gut und fertig.

        Sie verfügten über eine fundierte Wissensbasis, logisches eigenständiges Denkvermögen und eine gute Portion “Mutterwitz”, der die Kirchen in den Dörfern gelassen hat.

        Dazu noch der natürliche Mut, seine Gedanken und seine Familie, die eigene Freiheit, zu verteidigen und dafür gerade zu stehen.

        Das hat erst so richtig mit der “Wiedervereinigung” angefangen, daß irgendwelche absurd häßlichen Apparatschiks, solche Junckers und anderweitige Schnapsnasen sich selbst als Eliten bezeichnen ließen in ihren Hofberichterstattungs-Medien. Ich hatte mich schon immer gefragt, wo sie die alle immer hervorzerren, wenn ich solche Birnen wie den Chulz vorgesetzt bekam.

        Wir sind von einem bolschewistisch-satanischen Haufen gekapert worden.
        Dieser existiert von der meinethalben schon sehr lange, aber er war nie so offen in Aktion.

      • eagle

        “… Mütterchen und Väterchen, die sich halb zu Tode schämen, wenn sie irgendeine Rechnung nicht pünktlich zahlen können.”

        Das kann ich nur bestätigen – mehr noch, rufen sie Pflichtbeflissen bei uns an, wenn ihre Rechnung auf sich warten lässt. Ich glaub das findet man sonst in ganz Europa nur sehr selten, dass Kunden nicht schlafen können, wenn noch eine Rechnung offen ist.
        Regelmäßig vor Weihnachten erlebt dieses Gewissen einen regelrechten Boom.
        Tatsache : dann rufen alle älteren Herrschaften an und verlangen ihre Rechnung – das muss bis zu heilig Abend erledigt sein, sonst ist es Essig mit dem Fest.

        … und die die wegen irgendeinem unvorhergesehenen Engpass nicht gleich, oder nicht gleich alles aufeinmal bezahlen können – ach Du lieber Gott – wenn die dann deswegen anrufen, muss ich ihnen das Wort abschneiden bevor mir vor Rührung die Tränen kommen. Und dann hab ich meine liebe Last sie zu beruhigen.

        Das sind Leute, die rufen sogar an, um sich ausgiebig herzlich für eine Weihnachtskarte zu bedanken.
        Wir lieben unsere alten “Mütterchen und Väterchen” !!! … und mögen sie politisch noch so geblendet sein.

      • @ Mona Lisa

        Ja, ich weiß genau, was Sie meinen.
        Das ist das alte Europa, das alte Deutschland.

        Anstand, Richtung, Stand, AufRICHTIGkeit, und alte christliche und vorchristliche Bräuche, wie der, daß man VOR WEIHNACHTEN seinen ganzen Altlastenkram erledigt haben muß, dann feiert, dann die Rauhnächte, und der Neuanfang zu Neujahr.
        Man durfte nichts NEGATIVES, Schuld, Last oder sonst Negatives mit in die heilige Zeit nehmen, in das große Ausatmen am Ende des Jahres und dann war ein gutes neues Jahr SICHER.

        Das Alte und Verbrauchte, das mußte im alten Jahr noch abgeworfen werden.
        🙂
        Das haben wir auch noch so gemacht, alle, auch alle Nachbarn und sonstigen Mitmenschen. Das ist eben Heimat, wenn ziemlich viele Leute das GLEICHE denken und tun, und sich in ihren Riten gegenseitig stärken. Sich dann in der Not auch beistehen. Das war auch üblich, ebenso wie das EHRLICHSEIN. es gab noch Nachbarn, denen man den Schlüssel zum Gießen in die Hand drücken konnte. Das hat sich mit Abwongo Mdele als Nachbar gehabt. Diese Stärke und innere Ruhe haben sie uns mit Absicht weggenommen. Daran haben diese Roths und Stalinen, diese häßlichen Bolschewisten und sonstigen Irren gearbeitet. Mit ihren dumpfen Plänen und Plänchen.

        So sah das aus.
        Heute fragen sich die Juppies nur, wo sie maximal zugedröhnt abfeiern können, möglichst viele dieser Bumbum-Batterien abfackeln und viel Rauch veranstalten, dabei hackedicht sein und das wars.

        Die werden was erleben.
        Die werden in der Thüringenwahl ihr BLAUES Wunder erleben und dann geht es Schlag auf Schlag und DANKE an Björn Höcke für seine Standhaftigkeit und seinen Mut.
        Jetzt nicht klein kriegen lassen.

        🙂

        Wir faffen das!

      • Also der Blogkapitän hat wohl alle meine Kommentare zu ML gesperrt?
        Jedesmal wenn ich etwas zu ihr schreiben möchte, geht der Kommentar technisch nicht durch.
        Sonst bei allen anderen Zielpersonen schon.

        Ich versuche mal, das System zu tricksen: geht also an ML

        Ja, ich weiß genau, was Sie meinen.
        Das ist das alte Europa, das alte Deutschland.

        Anstand, Richtung, Stand, AufRICHTIGkeit, und alte christliche und vorchristliche Bräuche, wie der, daß man VOR WEIHNACHTEN seinen ganzen Altlastenkram erledigt haben muß, dann feiert, dann die Rauhnächte, und der Neuanfang zu Neujahr.
        Man durfte nichts NEGATIVES, Schuld, Last oder sonst Negatives mit in die heilige Zeit nehmen, in das große Ausatmen am Ende des Jahres und dann war ein gutes neues Jahr SICHER.

        Das Alte und Verbrauchte, das mußte im alten Jahr noch abgeworfen werden.
        🙂
        Das haben wir auch noch so gemacht, alle, auch alle Nachbarn und sonstigen Mitmenschen. Das ist eben Heimat, wenn ziemlich viele Leute das GLEICHE denken und tun, und sich in ihren Riten gegenseitig stärken. Sich dann in der Not auch beistehen. Das war auch üblich, ebenso wie das EHRLICHSEIN. es gab noch Nachbarn, denen man den Schlüssel zum Gießen in die Hand drücken konnte. Das hat sich mit Abwongo Mdele als Nachbar gehabt. Diese Stärke und innere Ruhe haben sie uns mit Absicht weggenommen. Daran haben diese Roths und Stalinen, diese häßlichen Bolschewisten und sonstigen Irren gearbeitet. Mit ihren dumpfen Plänen und Plänchen.

        So sah das aus.
        Heute fragen sich die Juppies nur, wo sie maximal zugedröhnt abfeiern können, möglichst viele dieser Bumbum-Batterien abfackeln und viel Rauch veranstalten, dabei hackedicht sein und das wars.

        Die werden was erleben.
        Die werden in der Thüringenwahl ihr BLAUES Wunder erleben und dann geht es Schlag auf Schlag und DANKE an Björn Höcke für seine Standhaftigkeit und seinen Mut.
        Jetzt nicht klein kriegen lassen.

        🙂

        Wir faffen das!

      • eagle

        ja, das ist merkwürdig – ging Skeptiker auch schon so mit Antworten an mich.
        Und bei manch anderem hab ich mich auch schon gewundert, dass dann aufeinmal 2 bis 4 mal der selbe Text hintereinander erschien, sie also offenbar Probleme damit hatten mir zu Antworten.
        Woran das wohl liegen mag ?
        Dann wieder, wenn ich eigentlich eine Antwort erwarten würde, ist komplette Sendepause.
        Vielleicht werde ich hier von manchen auch extraordinär beleidigt, so dass MM immer erst mal drüber gucken will – ist ja bei meinem “Beliebtheitsgrad” nicht auszuschließen, könnte mir da schon einiges an Antworten vorstellen, die kein Blogbetreiber für werbewirksam hält.
        Ist wohl besser so, ansonsten müsste ich mich gar fürchterlich aufregen ! 🙂

  2. https://bilddung.files.wordpress.com/2013/04/vertreibung-der-deutschen-begann-vor-1933.jpg

    https://wahrheitsfinderblog.files.wordpress.com/2017/03/2ter-weltkrieg.jpg

    Die DreiHochGradSatanisten Roosevelt, Churchill und Stalin waren alle drei am Entwurf und der
    AusFührung des Morgenthau-Plans beteiligt. Es war ein Raub- und VernichtungsKrieg gegen das
    Deutsche Volk. Der BombenHolocaust begann bevor es Deportation von Juden in den Osten gab.

    Die systematische Deportation von Juden aus Deutschland in den Osten begann Mitte Oktober 1941, also noch vor dem 20. Januar 1942, dem Tag der Wannseekonferenz. Quellen weisen darauf hin, Adolf Hitler habe diese Entscheidung um den 17. September 1941 herum getroffen. wiki – Deportation von Juden aus Deutschland
    🙁
    Den ersten Luftangriff auf Wilhelmshaven flog die britische Luftwaffe (RAF) am 4. September 1939

    Die Briten und die Amis haben ihre Bomber, für die industrielle Ermordung von Zivilisten, schon vor 1939 geplant und gebaut. Millionen von Brand- und SprengBomben warteten auf ihren Einsatz gegen Deutsche und Japaner.
    🙁

    Die Konferenz von Teheran fand vom 28. November bis zum 1. Dezember 1943 als erste Konferenz der drei Hauptgegner Deutschlands und der abendländischen Zivilisation im Zweiten Weltkrieg, Großbritannien, den VSA und der Sowjetunion, statt. Auf ihr wurde die umfangreichste Massenvertreibung der Weltgeschichte und der größte Völkermord in der Menschheitsgeschichte mit der 4. Teilung Preußens endgültig festgelegt.

    Roosevelt und Churchill ließen die Konferenz durch Stalin weitgehend führen. Stalin schlug nach einem gemeinsamen Sieg die Erschießung von 50.000–100.000 deutschen Offizieren vor. Roosevelt meinte dazu scherzhaft, daß man der Gerechtigkeit halber ja auch mit nur 49.000 Hinrichtungen dienen könne. Churchill schlug auf der Konferenz die Teilung in einen deutschen Nord- und einen Südstaat vor. Wobei Roosevelt in seinen weitergehenden Teilungsplänen vorschlug, die Gebiete um Kiel und Hamburg sowie das Ruhr- und Saargebiet unter internationale Verwaltung zu stellen. Wichtigstes Ziel von Churchill und Roosevelt war es jedoch, Stalin von einem Separatfrieden mit Deutschland abzuhalten und diesem somit sämtliche Zugeständnisse zu machen, die er forderte.

    Eine Einigung erging in den folgenden Punkten:

    Festlegung der sowjetisch-polnischen Grenze auf die Curzon-Linie
    Sowjet-Bolschewistische Annexion des mittleren Ostpreußens mit Königsberg und des nördlichen Ostpreußens (Memelgebiet)
    Festlegung der Oder-Neiße-Linie (vorbehaltlich endgültiger Regelungen durch einen Friedensvertrag mit dem Deutschen Reich)

    Obwohl weder Churchill vom Parlament noch Roosevelt vom Kongress die Vollmacht erhalten hatte, Nachkriegsgrenzen festzulegen, einigten sich diese auf die geschichtsverfälschend sogenannte „Westverschiebung Polens“. Darüber hinaus stimmte nun auch Stalin der von Roosevelt bereits auf der Konferenz von Casablanca vorgeschlagenen bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht zu.

    https://de.metapedia.org/m/images/6/65/Sowjet-Propaganda_Teheran_02.jpg
    -https://de.metapedia.org/wiki/Konferenz_von_Teheran
    🙁
    Im Ersten WeltKrieg hat die Deutschen GebietsAbtretungen der GroßOrient geplant und über seine LogenBrüder den Franzosen, italienern und Polen vor KriegsEnde mitgeteilt.

    im WK.2 ging es Stalin auch um die Deutschen OstSeehäfen die er unbedingt strategisch brauchte.
    🙁
    Die WeltKriege kann man nur verstehen, wenn man den Satanischen Grund dafür erkennt-
    den MolochDienst für ihren BrandOpferGott.

    Merkelwürdig, sucht mal nach Historikern, welche die drei WeltKrieger körperlich und geistig für krank hielten.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/the-illegitimate-rothschild-family-tree.gif

    Im Netz gibt es sogar Quellen die alle Drei als blutsverwandt bezeichnen, wenn das stimmt
    dann kann es nur über die semitischBabYlonische MeroWinger-BlutLinie sein.

    -http://kryptojuden.weebly.com/uploads/9/1/4/9/91499628/published/churchil-rosewelt-und-stalin.jpg?1494454432

    -https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/rothschild-financing-of-stalin.gif
    -https://i0.wp.com/www.whale.to/b/img3small.jpg
    -https://theaimn.com/wp-content/uploads/2018/11/holodo_dees.jpg
    -https://cjbbooks.com/wp-content/uploads/2019/03/Hilter_Vol_I_Cover_CJBBOOKS.jpg
    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/hitler-stalin.gif
    -https://big-lies.org/how-master-race-won-ww2/hitler-as-zionist-meme.jpg
    -https://cdn-ak.f.st-hatena.com/images/fotolife/u/uneki2012/20150816/20150816073701.jpg
    -https://rasica.files.wordpress.com/2011/06/rothschild-hitler.jpg?w=666
    -https://i.ytimg.com/vi/c_6fJqoEJQQ/hqdefault.jpg

    iCH distanziere miCH von allen Kommentaren, links und Bildern, iCH war NIE dabei, kann weder zeugen noch leugnen, aber ander offenkundig auch nicht und die schreiben die Geschichte und die Gesetze.

    Alle Menschen und Alle Völker haben ein Recht auf die Wahrheit.

    An alle Historiker und WahrheitsSucher : Das Netz stellt immer weniger Infos zur Verfügung, Blogs und Alpha-Blogger verschwinden. Wenn die Schlinge der ZensurGesetze zugezogen ist, dann gibt es keine Möglichkeit mehr BildDung zu erlangen. Die AufKlärung läuft dann nur noch über KryptoPseudoGEZapoMaulHuren-Influencer welche euch so richtig das Gehirn waschen.
    -https://federicovitaleblog.files.wordpress.com/2017/02/pressefreiheit.jpg

    Die Deutschen sind das ausErwählte Volk das Früchte tragen soll und das LichtReich auf der Erde errichten.
    Die Deutschen waren das einzige VOLK welches nur mit friedlichen Mitteln zur WeltMacht kam
    und 1914 Vampir-EngelLand vom Thron des WeltWirtschaftsFührer stieß und damit zur Gefahr
    des $cheinGeldSystem der WeltKriegBank$ter wurde. DeutschLand hatte die größte HandelsFlotte
    der Welt viele Schiffe davon gehörten deutschen Juden, welche ihre Schiffe dur den Versailler-SchandVertrag auch verloren.

    Das Deutsche Blut muß einen sehr hohen Wert für den MolochDienst haben ?
    War Jesus doch ein Germane ?
    Der AntiChrist soll aus dem Samen Satans der MeroWinger-BlutLinie kommen
    und der wahre Erlöser soll nach den Prophezeiungen in DeutschLand geboren werden.

    Wie immer alles Fiktion, es gibt doch keine WeltVerschwörung der HerrenMenschen………

    • Jau, “BildDung” werde ich sicherlich ganz toll vermissen. Absolut. 😉

      Aber wenn zensiert wird, stellen Sie doch Ihre poetischen Sätze bei VK rein – das ist erstaunlich liberal.

      Momentan geht der Trend der großen Internetfirmen (komisch, die sind praktisch alle unter der Herrschaft einer bestimmten Religion) dahin, Suchergebnisse zu unterdrücken und sie von Werbeeinnahmen auszuschließen.
      Wirkliche Sperren und Zensur gibt es nicht so oft.

    • wie ticken die HochGradSatanisten und WeltKrieger ?

      🙁
      PflichtGuckVideo von Conrebbi
      grüne Kolonialpolitik und deren Vernichtungspotential

      https://www.youtube.com/watch?v=F2Mc3znrT10

      min 10,30 Italien Äthiopien mit GiftGas ab 1921 von Spanien, Frankreich und Italien

      was Conrebbi nicht weiß : Ethiopian Holocaust
      zum großen Teil waren die Opfer jüdische Falahsas

      ” wurden in Äthiopien 750 000 Menschen, zum großen Teil jüdische Falahsas, mit Giftgas ermordet. ”

      https://michael-mannheimer.net/2019/09/15/schwarzafrikaner-kuenftige-herrenmenschen-eu-stellt-weichen-fuer-den-von-ihr-gewuenschten-buergerkrieg-zur-ausloeschung-der-weissen/#comment-369645

      Mussolini war HochGradSatanist und britischer Agent seine ReGierung hatte den “Segen” des VatiKHANs.
      Besonders perfide war : Mussolini setzte auch SüdTiroler im Kampf gegen die Afrikaner ein.
      Merkelwürdig, SüdTirol wurde doch vom GroßOrient den Italienern für deren Verrat im WK.1 geschenkt.
      🙁

      JOHN J. PERSHING – A FREEMASON
      Video-https://freemasonry.network/famous-freemasons/

      Freemasons in the military final 10 18 11
      -https://de.slideshare.net/northernlightlodge40/freemasons-in-the-military-final-10-18-11

      🙁
      4 satanische Verschwörungen begehen den MolochDienst um die WeltzuKRIEGen
      die HochGradFreimaurerei gehört dazu ihre Ursprünge gehen zurück auf MolochTempelErbauer.

      schaut euch die HochGradFreimaurer und VölkerMörder an
      MacArthur with the Sho-wa Emperor an.

      Der Tenno war in der selben Loge wie der HochGradSatanist Churchill.

      Amerikanische EliteSoldaten bekämpften schon Jahre vor der KriegsErklärung japanische Einheiten in China.

      Stalins EliteSoldaten bekämpften schon Jahre vor der KriegsErklärung Deutsche EliteSoldaten im Spanischen BürgerKrieg. Alles ein SchachSpiel auf dem Soldaten nur BauernOpfer darstellen und Frauen und Kinder für Moloch verbrannt werden.

      Warum schreibe iCH so aggressiv ?
      weil sich die TodesSpirale für die Deutschen und ALLE Völker immer mehr zusammen
      zieht und die Wenigsten beMerkeln dies. Das ZeitFenster beträgt wenige Jahre, vielleicht nur noch wenige Monate. Alle Dämonkratien bekommen ihre Order von den HochGradSatanisten in DeutschLand haben nachweislich ZionSatanisten und HochGradSatanisten seit 1914 das Steuer in der Hand.

      Merkelwürdig ; BlutTests hätten viele der DeutschenHasser entlarvt.

      Wie immer alles Fiktion, iCH weiß nix da iCH weder AusErwählter noch EinGeweihter bin.

    • @ Eagle 1

      Ja, hervorragender Beitrag!
      Ja, früher gab es noch Politiker, die diese Auszeichnung verdienten und selbst ein Bundeskanzler wie Helmut Schmidt, Staatschefs in sein Bungalow einlud und Staatsgespräche beim Schnittchen Teller gemacht wurden! Politiker, die noch auf der Strasse angetroffen wurden oder im Wirtshaus waren!
      Heutzutage benehmen Sie sich wie feudaler Adel, der maximalen Abstand zu seinen Bürgern sucht und sich von GEZ, Lobbyverbänden und NGO’S SCHMIEREN lässt!

      Heutzutage haben die alle 3 Body Guards, 2 Begleitfahrzeuge , 3 NGO’S die Sie beraten und jeder ausländische Gast, wird ähnlich einer Olympiade, mit TamTam , 40 Begleitern und 2 Flugzeugen eingeflogen!
      Dieses ganze Puppentheater ist vollkommen aus dem Ruder gelaufen, weil dieses parasitäre Gesocks, nur noch Gier und Unmoral kennt, wo jeder dieser ASOZIALEN meint, sich auf Kosten der Allgemeinheit, die Taschen vollstopfen zu müssen und keiner dieser Verbrecher einen Funken Moral, geschweige Bildung oder Geschichtswissen besitzt!

      Es ist Krimineller ABSCHAUM, der nach Karriereende nur noch in Verbrecher Enklaven seinesgleichen wohnt- auf Ewig versorgt!

    • Hitler – Agent der Freimaurerei
      Adolf Hitler —
      Agent der anglo-amerikanischen Freimaurerei und des Zionismus

      Hitler selbst war nicht nur Mitglied im Thule Orden, sondern auch Mitglied eines magischen 99er-Ordens. Einzelheiten zur Arbeitsweise dieses Ordens findet der Leser in dem Buch „Frabato” von Franz Bardon. Bei genauer Betrachtung dieser Konstellationen darf somit behauptet werden, dass Hitler ein Agent des Zionismus, des Vatikans und der Bank of England (City of London) gewesen ist. Dafür gibt es eine Fülle von Beweisstücken. Die wichtigsten sind:

      1. Am 2. November 1917 schrieb Herr Arthur James Balfour im Auftrag der englischen Regierung an Lord Rothschild, dass man sich für eine nationale Heimstätte der Juden in Palästina einsetzen werde. Dieses Schriftstück beweist neben vielen anderen, dass die Familie Rothschild als Zentrum der zionistischen Bewegung angesehen wurde. Außerdem war Lord Rothschild Hochgradfreimaurer und der Erbe von Cecil Rhodes, der die englische Weltherrschaft durch eine spezielle Geheimgesellschaft aufrichten wollte.

      2. Im Jahre 1925 erscheint das Buch „Mein Kampf” von Adolf Hitler. In dem gesamten Buch mit über 700 Seiten wird pauschal gegen Die Juden gehetzt. Er tut so, als ob der jüdische Durchschnittsbürger die Protokolle von Zion und die Weltrevolution erfunden hätte. Das ist aber völlig blödsinnig, denn es geht nicht um Die Juden, sondern um ganz bestimmte Juden. Nämlich um jene, die aus den Geheimgesellschaften heraus die Welt gestalten wollten, wie z. B. der Hochgradfreimaurer Karl Marx (33°).

      Wo sind ihre Namen? Der angeblich größte Judenhasser aller Zeiten weiß nichts zu sagen über Adolphe Cremieux, Theodor Herzl, Parvus-Helphant, Leon Trotzky, Kaganovich,

      die Warburgs, die Rothschilds,

      Bernhard Baruch, Mandell House und Walter Rathenau, um nur ein paar der wichtigsten zu nennen. Das ist absolut lächerlich, denn diese Namen konnten ihm gar nicht unbekannt sein, weil sie teilweise schon vorher in „Der internationale Jude” von Ford erwähnt wurden und somit damals jedem politisch Interessierten gut bekannt waren.

      Er hetzt öffentlich gegen die angeblich dem Judentum dienende Freimaurerei, während er heimlich mit ausländischen Hochgradfreimaurern seine eigene Machtübernahme vorbereitet. Der Name der zum Zentrum der Hochgradfreimaurerei gehörenden jüdischen B’nai B’rith Loge taucht in seinem Buch überhaupt nicht auf.

      Das ist die bewusste Unterdrückung der Wahrheit gewesen und Verrat an den deutschen und jüdischen Bürgern! Die Hetze von Hitler richtet sich ausschließlich gegen Die Juden, aber die Namen der verantwortlichen Zionisten, die mit brutalster Gewalt und ohne Rücksicht auf die jüdische Volksgemeinschaft die Weltrevolution und den israelischen Staat geplant hatten, werden von ihm verschwiegen. Ein schlagender Beweis dafür, dass er mit den Zionisten gemeinsame Sache machte.

      3. Am 25. August 1933 wird das Ha’avara-Abkommen zwischen Hitler und den Zionisten abgeschlossen. Am 24. März 1933 hatten die Zionisten Deutschland den Krieg erklärt und fünf Monate später schließt Hitler mit ihnen einen Vertrag! Bitte vergleichen Sie dazu „Adolf Hitler – Begründer Israels“ von H. Kardel.

      4. Am 10. September 1933 wird ein Staatskirchenvertrag, das Reichskonkordat, zwischen Hitler und dem Vatikan abgeschlossen.

      5. Mit Beginn des 2. Weltkrieges erhielten die obengenannten Hochgradfreimaurer weitere Unterstützung aus der Bruderkette. Bitte vergleichen Sie auch das Kapitel „Biographisches“ in meinem Werk „Geheimpolitik-2″.

      Am 3. September 1939 erklärte Großbritannien Deutschland den Krieg. Der verantwortliche Premierminister war zu jener Zeit Arthur Neville Chamberlain, der am 10.5.1940 durch den Hochgradfreimaurer, Kriegshetzer und Massenmörder Sir Winston Churchill (Amtszeit: 10.5.1940-27.7.1945) abgelöst wurde. Beraten wurde er von seinem Hochgradbruder Loyd George, der schon im Jahre 1919 bei den Verhandlungen zum Friedensvertrag von Versailles tatkräftig mithalf Deutschland zum Krüppel zu schlagen.

      Außerdem wurde Churchill durch König Georg VI von England unterstützt, dessen freimaurerische Interessen einerseits durch die drei Söhne von König Georg V (Internationales Freimaurerlexikon, Spalte 438) und andererseits durch die anglikanische Kirche vertreten wurden. Dazu muss man wissen, dass der englische König immer auch Oberhaupt der anglikanischen Kirche ist, deren Anführer sämtlich in der Freimaurerei vertreten sind. Es gibt sogar Freimaurerlogen, die ausschließlich anglikanische Geistliche aufnehmen (s. Intern. Freimaurerlexikon, Spalte 280), so ähnlich, wie es die B’nai B’rith Loge bezüglich der Juden handhabt. Die Verbindung Hitler, Hjalmar Schacht zu Montagu Norman erhielt somit aus dieser Richtung eine erhebliche Verstärkung.

      Am 11. Dezember 1941 erklärten die USA Deutschland den Krieg. Verantwortlich in den USA war Präsident Franklin D. Roosevelt (Hochgradfreimaurer, Kriegshetzer und Massenmörder), der seinen Logenbruder Henry Ford insofern unterstützte, als er kein Wort darüber verlor, dass die Ford Motorenwerke neben Opel (General Motors) während des Krieges ca. 90 Prozent der deutschen Rüstungsgüter produzierten. Roosevelt musste seinen Posten am 12.4.1945 räumen, weil er verstorben war. Roosevelt regierte mit einem sogenannten ‘Küchen-Kabinett’ wie George Armstrong auf Seite 106 in „The Rothschild Money Trust“ alles lesen
      -http://geheimpolitik.de/Gp-3/Hitler-Agent.htm

      StammLeser wissen :
      Karl Marx-RothSchild und Adolf Hitler-RothSchild sollen die wichtigsten Bücher zum WeltKRIEGen für die ideoLOGEN geschrieben haben.

      Thule unterstand einer BabYlon-Loge und soll auch Wissen der BabYlonier/Sumer, auch Okkultismus, verwendet haben.

      Adolf RothSchild sorgte dafür, dass RothSchild und WarBurgs ihre gesamten Vermögen steuerfrei ins AusLand schaffen konnten.

      Merkelwürdig, in diesem Kommentar werden viele der semitischBabYlonischen MeroWinger genannt.
      Die MeroWinger-BlutLinie soll den Samen der Schlange/Satan in sich tragen und den AntiChristen hervorbringen.

      Wenn man den Grund für die millionenfachen Blut- und BrandOpfer finden will, kommt man an den MolochDienst der WeltKrieger nicht vorbei.

      Wie immer alles Fiktion, aber Sinnvoller als alles was OffenKundig ist ?

      • Operation Barbarossa – der Russland Feldzug

        Herve Ryssen hat dazu interessantes geschrieben. Der Russland Feldzug war erst möglich, nachdem Schweizerisch ( Jüdische) Bänker 1 Mrd. Schweizer Franken zur Verfügung stellten!
        Ebenso kamen viele Generäle der deutschen Wehrmacht aus dem Dreiländer Eck ( Deutschland- Schweiz – Österreich) und waren organisiert in Logen, die wiederum, von Schweizer Bänkern gefördert wurden!
        Die “neutrale” Schweiz hat somit den Russland Feldzug erst ermöglicht – und – durch Freimaurer Kreise, wohl auch gesteuert!

        Himmler, Hess waren Juden, bzw. Halbjuden und kamen aus dem Schweizer Grenzgebiet.
        Zusammen mit dem Ösi Hitler, eine ziemlich deutsche Truppe…

        Die Schweiz ist nach wie vor das korrupteste Land für die Finanzkartelle und ihre Konzerne egal welche Branche. http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/schweiz/31084-Studie-Die-Schweiz-ist-das-korrupteste-Land-weltweit.html

      • @Mike H :

        Himmler, Hess waren Juden, bzw. Halbjuden und kamen aus dem Schweizer Grenzgebiet.
        Zusammen mit dem Ösi Hitler, eine ziemlich deutsche Truppe

        Angesichts Ihres Kommentares frage ich mich, welcher wahre deutsche Patriot, der ein wenig geschichtlich bewandert ist, den Österreichern das Deutschsein absprechen würde?

        Als gebürtiger Oberpfälzer und somit als jemand, der dem bairischen Sprachraum zugehörig ist, vertrete ich die Auffassung, dass kein BRD-Bundesland dem Land Bayern so ähnlich ist wie weite Teile Österreichs (dies gilt zumindest für jene Teile Bayerns in welchen bairische Mundarten gesprochen werden: Karte 1; Karte 2)

        Bez. Heinrich Himmler gibt es einen interessanten Vortrag des herausragenden britischen Historikers David Irving:

        The Life And Death Of Heinrich Himmler – David Irving (DVD)

      • Moses Heß (auch Hess), einer der ersten deutschen Sozialisten, wuchs als Kind einer jüdischen Familie in Bonn und Köln auf. Als politischer Aktivist und …
        🙁
        Moses Heß, „Vater des modernen Sozialismus“, schrieb etwa: „Seit der … Gleichzeitig rühmte 1889 der Freimaurer „Groß-Orient“ von Frankreich anläßlich einer …
        🙁
        Freimaurer und Jude Moses Hess. ….. Vor dem Souveränen GrossOrient und den Schwestern und Brüdern seiner Mitgliedslogen liegen große …
        🙁
        Moses Hess: Rheinischer Jude, Revolutionär, früher Zionist …
        🙁
        Moses Hess: Der Mann, der Karl Marx seine Ideen gab – WELT
        -https://www.welt.de › Geschichte
        28.07.2015 – Fast niemand kennt heute noch den Kölner Denker Moses Hess. … Ehren Kfar Hess, denn er gilt dort als geistiger Vater des jüdischen Staates.
        🙁
        Moses Hess: “Vater der deutschen Sozialdemokratie” | ZEIT …

        Merkelwürdig, die SchreibWeisen der Namen, sie ändern die Namen und die SchreibWeisen.

        GroßOrient LogenBruder Moses Heß gab GroßOrient LogenBruder Karl Marx-RothSchild seine Ideen.
        🙁
        dass Sie dieses Buch erschuttern wird. Lassen Sie sich erschuttern. Es ist ein
        Buch, das am Anfang einer grauenhaften Entwicklung stand, die man ohne
        ihren Anfang nie verstehen wird, was Wiederholung begunstigt. Es ist ein
        grauenhaftes Buch und eben deshalb muss es der Geschichtsinteressierte
        kennen. Wer es aber nicht kennt, der sollte auch keine „Auffassung” von der
        jiingeren Geschichte haben. „Auffassungen” haben in der
        Geschichtswissenschaft so wenig wie nur irgend moglich zu suchen.

        Chaim Weizmann, „Judische Rundschau”, Berlin, 1920, Nr. 4:

        „Ihr konnt unser Kommen (nach Palastina) beschleunigen oder
        verzogern. Es ist aber besser fur euch, uns zu helfen, denn sonst wird
        sich unsere aufbauende Kraft in eine zerstorende verwandeln, die die
        ganze Welt in Garung bringen wird .”

        Und das tat diese Kraft. Und die Welt gart nicht mehr nur, sie kocht schon
        wieder.

        Norbert Marzahn und WAL, Anfang Juli 2000

        🙁

        “Hess-Moses-Rom-und-Jerusalem”
        Rom und Jerusalem, Ausgabe von 1899

        Gewiss ist, dass die allgemeine Unsitte des Menschenopfers im Alterthum nur
        mit Miihe und ganz allmalig durch das Thieropfer verdrangt wurde. Die ganze
        Geschichte der Vorzeit, biblische und heidnische Urkunden liefern dafur
        Beispiele in grosser Anzahl. – In der Bibel zeigt sich unmittelbar nach der
        Verweigerung durch den Engel Gottes, das Opfer Isaaks anzunehmen,
        sogleich das stellvertretende Thier. – In Griechenland, wenn Artemis bei
        Euripides die Iphigenie dem Opferstahle entzieht, findet sich ebenfalls ein
        Hirsch an ihrer Stelle durchbohrt. – Wie aber im alten Testamente, trotz dem
        Schlusse der Menschenopfer, noch Spuren von demselben vorkommen*, so
        auch in Griechenland. – Iphigenie selbst, nachdem sie von Aulis entfernt
        wurde, erscheint auf Tauris als Priesterin des Artemis mit dem Auftrage,
        jeden dahin kommenden Griechen zu opfern. – Langer vorherrschend und
        allgemeiner verbreitet, als bei den Israeliten und Griechen, diesen begabtesten
        Volkern der antiken Welt, war die Unsitte des Menschenopfers bei den
        ubrigen antiken Volkern. – In Indien, in Aegypten und bei den alten
        Germanen, so wie bei den semitischen Volkern, sind die Menschenopfer
        allgemein gebrauchlich gewesen. Die Franken, die unter der Fuhrung des
        Konigs Theudobert nach Italien kamen, opferten die Frauen und Kinder der
        Gothen, indem sie deren Korper als die Erstlingsfruchte ihres Sieges in den Po
        warten. (Procob. Bell. Goth. Lib. II, c. 25.). Die Ansicht, dass Menschenopfer
        zur Versohnung der Gottheit erheischt werden, herrscht auch noch in der
        spatern jiidischen, wie in der christlichen Welt, welche den Tod des
        Gekreuzigten als Schlussopfer auffasst. „Auch der sundenreine Mensch”
        heisst es im Sohar, „ist ein Opfer, das als Suhne dienen kann; daher sind die
        Gerechten das Opfer und die Suhne der Welt.” (Sohar, Th. 1. p. 65, a.
        Abschnitt ft;) Das Schlachten eines Hahnes fur die mannlichen, und eines
        Huhnes fur die weiblichen Mitglieder der jiidischen Familie am Rusttage des
        Versohnungsfestes ist noch ein Rest des das Mensyhenopfer vertretenden
        Thieropfers, wie aus der Gebetformel hervorgeht, die man dabei spricht;
        indem man das dem Tode geweihte Gefliigel drei Mai um den Kopf des
        betreffenden Familienmitgliedes herum schlagt, sagt man: dieses Thier sei
        eine Aussohnung und ein Stellvertreter

        -https://archive.org/stream/Hess-Moses-Rom-und-Jerusalem/HessMoses-RomUndJerusalem-DieLetzteNationalitaetenfrage1899268S.Text_djvu.txt
        🙁

        RUDOLF HESS: Befehl von Wotan – DER SPIEGEL 43/1963
        -https://www.spiegel.de › spiegel › print
        Statt auf dem Landsitz des Herzogs von Hamilton, wo er Friedensbedingungen unterbreiten wollte, saß Rudolf Heß – am 10. Mai 1941 – in der guten Stube des …
        🙁
        Verschwörungstheorie um Rudolf Heß durch DNA-Analysen …
        -https://www.derstandard.de › Wissen und Gesellschaft › Zeit
        23.01.2019 – Rudolf Heß (1894–1987) war bis 1941 ein enger Weggefährte Adolf … und einstigen Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß entkräften: Der Mann, der …
        🙁

        Es gibt die Verschwörung/Theorie dass/daß die HeSS/Heß ein Clan sind.

        Merkelwürdig : Wer die wahre Geschichte erfahren will, kommt um die GENialen BlutTests nicht herum.

        Der wahre deutsche Patriot steht immer auf der Seite der Wahrheit, des Deutschen Volkes und des VaterLandes.

        Drei KHANzler mit RothSchild verwandt, einige nicht reinDeutschBlütige führen das Volk und das Land in den Untergang .

        Die Wölfe jagen und töten im Rudel, seit 1914 jagen sie nach den Deutschen.

        Der Name Rudolf setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern hrōd, hruod für Ruhm, Ehre und wolf für Wolf zusammen.

        Epheser 6,12 Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der Himmelswelt.

        An alle Skeptiker :
        Die ausgezeichneten Historiker, welche über die Personen von 1933-45 recherchiert haben und ihre
        Fakten und Meinungen veröffentlichten, haben das nach bestem Wissen und Gewissen getan.
        Aber sie haben nichts von GenTests gewußt, und dem WissenSchatz den man im Internet finden konnte.

        Dadurch ist auch einem HobbyHistoriker möglich Irrtümer und FalschAuslegungen, selbst von ZeitZeugen, zu erkennen und zu hinterfragen.

    • Der Mannheimer-Blog entwickelt sich immer mehr zu einem umfassenden Archiv der ZeitGeschichte.

      Wir Deutschen und alle WahrheitsSucher haben ein riesiges Problem, die offiziellen Archive zur Geschichte unseres Landes und Volkes sind geplündert, vernichtet, umgeschrieben und verfälscht.

      Die Russen hatten wochenlang VollZuGriff auf alle Akten welche die Deutschen in Berlin aufhoben, erst später kamen die Amis und standen vor leergeräumten Archiven. Wichtige TageBücher wurden noch gefunden, allerdings wurden die wichtigsten Seiten von den Russen herausgerißen und mitgenommen.

      Die Ami$ waren ja nie in einem Lager im Osten, welche von den Bolschewisten teilweise massenmörderisch weiterbetrieben wurden und keine Zeugen dabei brauchten – einige Zeugen haben aber überlebt und gezeugt, diese wurden von ALLEN Seiten verfolgt und zensiert.

      Deutsche ArchivGeschichte ist das was die $ieger und ihre willigen deutschen VollStrecker noch übrig ließen.

      Eines der wichtigsten Archive zur KriegsGeschichte war/ist das Auswärtige Amt

      https://blog.halle-leaks.de/wp-content/uploads/2016/11/adolfeichmann-1024×538.jpg

      Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen (2018)
      -https://de.wikipedia.org/wiki/Ausw%C3%A4rtiges_Amt

      AugenÖffner ist -https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_deutschen_Au%C3%9Fenminister
      Bundesminister des Auswärtigen der Bundesrepublik Deutschland (seit 1951)

      Da sind AntiDeutsche, DeutschenHasser, nichtreinDeutschBlütige, HochGrade, LogenBrüder,
      AntiDemokraten, Bolschewisten, RothSchild-Berater, NSDAPler , Agenten, DoppelAgenten
      und willige VollStrecker der Besatzer dabei.

      Merkelwürdig : Die hatten VollZuGriff auf alle Daten und Fakten, konnten Opfer zu Täter machen.
      MerkelHAFT : Erinnert an IM. Larve welche die Stasi-Behörde unter sich hatte und Erika nicht stoppte.

      Auswärtige Amt: Späte Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit …
      -https://www.tagesspiegel.de › Gesellschaft › Geschichte
      25 okt. 2010 – Geschichte schreiben die Mächtigen, eine Historikerwahrheit, die auch auf Ex-Außenminister Joschka Fischer (Grüne) zutrifft. Diese Woche …

      Auswärtiges Amt: Umgang mit der NS-Zeit – Der Muff von 60 …
      -https://www.sueddeutsche.de › politik › historikerberic…
      25 okt. 2010 – Joschka Fischer Gastprofessor an der Uni Düsseldorf … Jedenfalls gebührt Joschka Fischer nun das Verdienst, die Aufarbeitung der bis dahin nur … der SS oder der NSDAP war, sollte keinen Nachruf mehr bekommen.
      🙁
      StammLeser wissen : Seit 1914 hatten die Deutschen VolksVerräter an den SchaltHebeln der Macht, seit 105 Jahren geht nun schon der VernichtungsKrieg gegen das Deutsche Volk und das Deutsche Reich, welches völkerrechtlich noch immer in den Grenzen von 1914 anzusehen ist.
      🙁
      Mein Dank an Michael Mannheimer der sich immermehr zu einem Anwalt für alle Deutschen, allen Völkern und allen Menschen macht.

      Merkelwürdig : Im Kampf gegen Rechts werden jedes Jahr über 100 Millionen an SteuerGeldern verpulvert zusätzlich zu den Milliarden des GEZapoFunks und den 45 Millionen Euro an YouTube-MaulHuren-Influenzer.

      Wann werden Wahrheits-Historiker und Verteidiger der Heimat und des Deutschen Volkes unterstützt ?
      AfD, Ihr solltet die GeldStröme von AntiDeutscherHetze in die wahren AufKlärer im Kampf um Recht und Wahrheit leiten.

      Die AfD sollte Michael Mannheimer als MedienExperten und GeschichtsKenner als Berater hinzuziehen.

      • Herr dung,

        DAS is mal eine super Idee !
        Da blieb kein Auge trocken, – kein Stein auf dem anderen, – kein noch so scheinbar unwichtiger Sachverhalt unangesprochen und gebührlich behandelt.
        Da könnte man nachher unterm Teppich essen – ohne Teller !

  3. Ich komme aus den vielen Tiefpunkten kaum mehr raus.
    Habe die EXPRESS-Zeitung gelesen Ausgabe 28.Sept. 2019 .Inzwischen kann ich kaum mehr was tun, ohne diese Bilder vor Augen zu haben.Es ist, als sei ich dabei gewesen.
    Lieber Herr Mannheimer, wie können Sie das nur alles bearbeiten, ohne darüber durchzudrehen.
    Liebe Grüße aus dem Bonn und dem schönen Siebengebirge.

    ++++
    MM. SIE HABEN RECHT: DAS VERKRAFTEN ALL DIESER GRÄUEL, IN DIE ICH MICH JA VIEL TIEFER EINARBEITEN MUSS,ALS IN DEN VON MIR VERFASSTEN ARTIKELN DANN AM ENDE DRINSTEHT, IST DER MIT ABSTAND HÄRTESTE TEIL MEINER ARBEIT. ICH ARBEITE TÄGLICH DARAN, DASS MEINE SEELE IM LOT BLEIBT.
    ++++

    • Friedenslieb,

      “28.Sept. 2019:??? 😲

      In welchem Paralleluniversum leben Sie?

      MM. das war ganz sicherlich ein Tippfehler, der Kommentator meinte sehr vermutlich den 18 September 2019 . Seien sie nicht so streng.

      • Gerne:
        war ein Satzzeichenfehler , heißt richtig:
        Ausgabe 28, September 2019 “100 Jahre Krieg gegen Deutschland “, Teil 1
        ist die Taste Links!! neben dem Punkt , welche ich verfehlt habe.

        Ja ,so nah und doch so fern… 🙂

        und danke für den Hinweis

        Die Tomaten auf den Augen sind wohl schlecht geworden, ich werde sie austauschen.

      • MartinP

        Mann, jetzt reißen Sie sich mal zusammen mit Ihrem kindischen Hohn !
        Sie sind doch nicht der einzige hier, dem das Datumsversehen auffällt – und ?, sehen Sie hier vielleicht noch jemanden außer Ihnen, dem das einen so dämlichen Spottsatz wert wäre ?

        Es ist doch einfach unfasslich. Sobald hier ein unbekannter Nick auftaucht, wird sich in Lauerstellung gebracht und Mobbing vollzogen. Das katapultiert mich jedesmal in die Schulzeit zurück. Unsere Jungs waren genauso drauf, jeder Neuzugang wurde erstmal einer “Bewährungsprobe” unterzogen.

        Friedenslieb,
        seien Sie herzlich willkommen !
        Sie sprechen hier vielen aus der Seele.

      • An MM: “streng” war das von mir nicht gemeint.
        Sondern vielmehr als lustiger Hinweis, dass mit dem Datum etwas nicht stimmen kann.

        (Aber ja, ich hätte noch ein 😉 hinzufügen können, dann wäre es noch deutlicher geworden.)

    • 100 Jahre Krieg gegen Deutschland – Die ExpressZeitung klärt auf | GESCHICHTE
      https://www.youtube.com/watch?v=7SJXuYwIc5E

      Heute demonstriere ich Euch, wie wirkliche Aufklärung durch die Presse funktionieren kann.
      Die Expresszeitung hat sich diesmal selbst übertroffen und ein episches Werk über die Hintergründe des zweiten Weltkrieges abgeliefert.
      Doch sehet und höret selbst!
      🙁

      Auschwitz ist schoen! | GESCHICHTE
      -https://www.youtube.com/watch?v=pjOlrAYvwIg

      Der Volkslehrer – neuste Videos Herbst 2019
      🙁

      Im Video schlägt der VL. einen Bogen nach Sumer/Babylon

    • Maja, das glaube ich nicht!
      Ich denke wir haben hier eine Demokratiesimulation. Wie unter den Kapos einst in den Arbeitslagern.

      Ich habe neulich eine Umfrage auf Focus.de gesehen, die von vielen tausend Menschen beantwortet wurde: Da stand (Rohdaten) die AfD bei ca. 25 % und Merkels CDU/CSU bei 22.
      Die lassen den Bürgern ihren Willen nicht und legen fest, dass zu allermeist die CDU/CSU regiert. :-(((

    • @Maja

      “Und trotzdem werden sie wieder gewählt, solange es noch Deutsche gibt in dieser BRD.”………

      …………………….
      die,die diese Verbrecher wählen die in Berlin und in den Schaltstellen Ihrer Deutschfeindlichen Agenda hocken…………………….sind keine Deutschen, ich weiß nicht was das sind , aber mit Sicherheit keine Deutschen mit Ehre Stolz und Verstand.

      • @ Ernst

        Wer Terroranschläge ( Breitscheidplatz)fälscht, für den ist Wahlfälschung ein Kindergeburtstag!

        Jeder sollte aufwachen, wenn die “Wahlen” und deren Ergebnisse nahezu identisch mit den Prognosen ist! …und Oh Wunder, die alten Seilschaften seit Jahren dieses Land vergewaltigen! Egal mit welchem Dreistigkeiten, Steuerraub und Entmündigung der Bürger um die Ecke kommt, werden Sie am “Wahlabend” dich wieder reichlich belohnt!
        Praktisch kein Bürger nimmt Ihnen die doppelte und dreifache Besteuerung Ihrer Renten übel, den Raub an FREIHEIT und den Diebstahl in Ihrem Portmannae.

        Wer soll den Scheiß noch glauben, wenn selbst solche Verbrecher wie die SPD wie bei der letzten Landtagswahl auf 26% kommt?
        Es ist alles Betrug! Diese Verbrechersekte-bekommt vielleicht noch Stimmen von Ihren Karteileichen…aber welcher Arbeitnehmer würde heute noch diese Partei wählen? Selbständige und Unternehmer sowieso nicht!
        Bei der Union sieht es wohl ähnlich aus – nicht nur der Partei Interne Streit – sondern ich gehe schwer davon aus, daß Merkel seit Ihrer Flüchtlings Schleusung, die meistgefasste Frau im Land ist!

        Es ist alles gefakt! Ein Wunschkonzert der Regierungsmafia!

  4. Danke, Michael Mannheimer, dass Sie an die Opfer dieses schweren Kriegsverbrechens erinnern. Statt dieser Opfer zu gedenken, hält es den unsägliche Bundes-Uhu allerdings für richtig, nach Polen zu pilgern und dort um Verzeihung zu flennen, obwohl Polen ein hohes Mass an Mitschuld am Ausbruch des 2. Weltkriegs trug. Gewiss, die NS-Herrschaft in Polen war unvernünftig hart und brutal und kann unter keinen Umständen gerechtfertigt werden. Doch was, bitteschön, kosten eigentlich die völkerrechtswidrig annektierten Ostgebiete, und wie viel ist das Leben der unzähligen Deutschen wert, die bei der Vertreibung umkamen?

    • Carl Sternau

      Mir ist das früher ja nie aufgefallen, es war ja ganz normal, dass dem Monumental-Schuldigen keine Ehre zuteil wurde, man war es so gewohnt.
      Aber heuer muss ich sagen, die Geschichte aller Länder hat sowas wirklich noch nicht erlebt : Das deutsche Andenken und die Kriegshinterbliebenen Generationen werden in ihrem eigenen Land von ihren eigenen Regierungen seit Jahrzehnten moralisch behandelt wie der allerletzte Dreck.
      Egal ob mehrheitlich von rechts oder von links, solange man zurückdenkt, war es die oberste Prämisse einer jeden Bundesregierung das dtsch. Volk am moralischen Tiefpunkt zu halten.
      Ich hätte gerade die allergrößte Lust, wenigstens die Regierungsgebäude in hellstem Schein erstrahlen zu lassen.
      Eine Variante davon, sie wie bei einem Verhör mit Flutstrahlern zu beleuchten, wäre auch mal eine sinnige “Kunstaktion”.
      … lebt der Cristo eigentlich noch ?

  5. Nun auch hier zu finden.

    https://lupocattivoblog.com/2019/09/17/die-paulusbriefe-kapitel-7-fingierte-zeugnisse-ueber-paulus/#comment-279296

    Auf der Seite von UBasser das reinzustellen, das ist mir echt zu blöde, das geben ich offen zu.

    Außerdem ist die Seite Krankheit Unwissen, derartig überfrachtet, das es ja eh schon sowas wie eine Form der Nötigung ist, das noch was reinzustellen, nicht das die Seite von UBasser selber noch absäuft.

    Gruß Skeptiker

    • Herr Potsch!

      Eine Revolution lebt vom Mitmachen!

      Also bitte nicht einfach zurücklehnen und Einen machen lassen.

      Aber wahrscheinlich geht es Ihnen noch zu gut, ist der Leidensdruck noch nicht hoch genug in der Merkel-Ära…

      MM. Aus welchen Sätzen des von ihnen gGescholtenen entnehmen Sie, dass dieser sich “zurückgelehnt“ und nichts gegen die hiesigen Missstände unternimmt?

      • Echt wahr, ein mancher zehrt in den letzten Atemzügen von seiner Bosheit !
        MartinP scheint eine ausgeprägte Aversion gegen Neuzugänge zu hegen.
        Dass er sich aber gar selbst auf die Strasse begibt und wirklich fremde Neuzugänge angeht, konnte ich hier noch nicht lesen.
        Eine seltsame Schieflage, für deren psychologische Ursachenforschung mir jeder Nerv fehlt, obgleich mit Sicherheit vorhanden.

      • Mona Lisa, Ihre geistigen Ergüsse sind nun wirklich schwerlich zu ertragen.
        Sie scheinen irgendein Problem zu haben (Minderwertigkeitskomplex?).

        Und ansonsten rate ich Ihnen, Ihre Aggression lieber gegen die Verbrecher in der dt. Regierung und anderswo zu richten, anstatt gegen Gesinnungsgenoss(inn)en.

      • An MM: Ihre Frage beantworte ich gerne.

        Leuchtturm war’s! Ein Leuchtturm steht immer ganz alleine und strahlt (strahlen tun Sie durch Ihre hervorragenden Beiträge).
        Menschen gucken (passiv) auf diese Leuchttürme.

        Aber niemals wird man zwei (oder mehr) Leuchttürme) nebeneinander finden.

      • @ MartinP sagt:
        17. September 2019 um 19:25 Uhr

        Eine Revolution lebt vom Mitmachen!

        ——-
        darf ich mal freundlichst fragen was Sie dazu machen?

      • Herr Mannheimer,
        ich bin nicht gewillt es immer hinzunehmen, dass Sie mich abwürgen.
        Mancher Streit MUSS ausgetragen werden !
        SIE möchten – wenn ich das richtig verstanden habe – eine größere Verbreitung.
        Dazu gehört es, dass SIE dafür sorgen Neuzugänge adäquat vor Mobbing zu schützen.
        Und wenn ich das dann mache, weil Sie nicht gewillt und viel zu lax sind, und werde dafür angegriffen, dann erwarte ich mindestens die Möglichkeit darauf zu antworten.

        MartinP verdreht den Sachverhalt !
        Stellen Sie das richtig, wenn Sie mich schon daran hindern !

        MM Wenn sie im Stande wären ihre Kritik in zivilisierte und freundliche Worte zu kleiden, dann würde ich diese auch freischalten.

  6. Am 6.April 1945, eine Woche bevor der Krieg zuende war, wurde mein Elternhaus mit Schrebergarten mit einer am. Fliegerbombe eingeebnet, Glücklicherweise hatte meine Mutter uns 4 Tage vorher evakuiert und somit sind wir am Leben geblieben-
    Hier gab es kein Ziel für einen Bombenangriff, sondern nur kleine Gartenparzellen im Landwirtschaftsgebiet, aber die Bombenflugzeuge griffen offensichtlich keine nazi-Festungen an wie
    das Donaugauhaus mit Baldur Schirach, sonderrn ließen ihre Bomben auf die Wohnsiedlungen fallen.

    • @ hollerbusch

      Ja, bei uns machten sie Jagd auf EINZELPERSONEN mit ihren Flugzeugen, die auf den Feldern arbeiteten – meine Mutter ist nur mit knapper Not einem solchen US-Luftmörder entkommen, ihr Bruder trug schwere Verbrennungen davon!

      Wie ich oben schrieb, geht es eigentlich nur darum, wer SCHLIMMER war bei dem Versuch, die Deutschen AUSZUROTTEN: die Amis oder die Russen! Keineswegs darf man sich auf das Lügenspiel dieser Putin-Historikerin einlassen, die behauptet, “nur” die Westallierten seien Völkermörder gewesen, um damit Stalin “reinzuwaschen”, der heute unter Putin überall wieder gefeiert wird.

      Unsere “Buntes-Staline” hat letztlich “gefafft”, was Stalin mißlang: Europa mittels der sog. “Europäischen Union” BIS ZUM ATLANTIK dem Bolschewismus zu unterwerfen –

      genau das ist der Grund, weshalb ihr Bolschewistenregime und die Brüsseler EU-Verbrecherbande die WAHRHEIT über den Völkermord-Krieg gegen unser Volk unterdrückt, die Verbrechen verschweigt, keinerlei Gedenken an die 14 Millionen deutschen Opfer in den Ostgebieten zuläßt oder mit der Nazi-Keule unterdrückt und den “Buntes-Uhu” quer durch Europa schickt, der keine Gelegenheit “ausläßt”, um sich für sämtliche vom Kriegsrecht gedeckten Aktionen der Wehrmacht gegen mörderische Partisanen bei unseren Feindstaaten zu “entschuldigen”, die sich ja laut UNO-Feindstaatenklausel immer noch “im Krieg” mit uns befinden.

      Die verheerende Politik Hitlers gegenüber Polen und Russen in den besetzten Gebieten, über die mir Wehrmachtssoldaten noch “aus erster Hand” berichtet haben, ist noch lange kein Grund, die Völkermordverbrechen an unserem Volk zu rechtfertigen, zu verschweigen oder gar zu bestreiten.

      Denn damit stellt man sich letztlich AUF DIE GLEICHE STUFE: Völkermord als Mittel der Politik zu rechtfertigen!

      • 100 000de Juden flüchteten vor dem WK.2 aus OstEuropa ins Deutsche Reich
        100 000de Juden flüchteten nach dem WK.2 aus OstEuropa ins Deutsche Reich.
        um Verflogung und Gefahr von Leib und Leben zu entgehen.

        Viele Juden, die aus dem Lager, nach Westen verlegt werden sollten, wurden
        von Churchill in Dresden in den EisenBahnWaggons gebraten………..

      • @ Alter Sack sagt:
        17. September 2019 um 19:42 Uhr

        ………….., die sich ja laut UNO-Feindstaatenklausel immer noch “im Krieg” mit uns befinden………..

        —————–

        die feindstaatenklausel sagt in erster linie das die UNO menschenrechte für uns NICHT gelten.

        ps: und natürlich befinden wir uns im krieg. wenn hier eine biodeutsche frau schwanger auf der strasse rumläuft, wird sie angeschaut wie ein Alien. vermutlich gibt es bald auch mehr aliens hier 😎

  7. Tja schrecklich! Eine Kleinstadt. Ermordert durch Ertrinken.
    Und dann noch Zivilisten.

    Meine Familie ist selber betroffen: Flucht von Ostpreußen nach Westfalen.
    Es gab gute Gründe, vor der Roten Armee zu flüchten! Insbesondere für Frauen.

    Tja, die Sieger schreiben die Geschichte. Der Verlierer hat nichts zu melden, ist das Opfer.

    Das Einzige, was ich den Sowjets zugute halte, ist, dass sie Deutschland recht rasch nach Kriegsende einen Friedensvertrag angeboten haben!
    Zu ihrer Verwunderung wurde das aber durch (den Verräter) Adenauer abgelehnt.

    Und man muss sehen: besiegt wurden Deutschland (und Japan) durch die Sowjetarmee!
    Nicht durch die (großmäuligen) Amis, nicht durch die Franzosen. Und auch nicht durch Churchill-England.

    MM.

    “Und man muss sehen: besiegt wurden Deutschland (und Japan) durch die Sowjetarmee!
    Nicht durch die (großmäuligen) Amis, nicht durch die Franzosen. Und auch nicht durch Churchill-England.“

    UNSINN. Die Amerikaner lieferten den Sowjets Hunderttausende von Lastwagen und 10000de von Panzern und Flugzeugen und zwar über Wladiwostok und andere eisfreie Häfen . Ohne diese massife Waffenlieferungen hätten die Russen keine Chance gehabt gegen den Blitzkrieg der Wehrmacht . Und ohne den Angriff der Amerikaner und Engländer nach der Landung in der Normandie hätten die Russen gegen Deutschland ebenfalls keine Chance gehabt.

    Dass Japan von den Russen und nicht von den Amerikaner besiegt wurde, das meinen Sie doch nicht im Ernst? In welchem Paralleluniversum leben Sie, werter Kommentator?

    • genau, und deswegen hat auch Churchill gesagt, wir haben das falsche Schwein geschlachtet. Sie haben fest mitgeholfen beim “Schlachtfest” des Jahrhundertleids eines tüchtigen Volkes, von dem die gesamte Welt profitiert hat und noch heute profitiert.
      Man kann auch sagen, die beiden Weltkriege waren der größte Raubzug gegen die Deutschen. Die immer wieder aufgestanden sind wie durch ein Wunder und ich bin überzeugt, daß man uns niemals vernichten kann –
      denn wir sind es immer noch, wenn auch verringert – aber wir sind da und die Kinder der Patrioten ebenso.
      Je größer die Not umso größer der Zusammenhalt eines Volkes. Die Rechten werden sich immer finden und füreinander einstehen und zueinander stehen. Des bin ich mir todsicher.

    • @MM,
      vermutlich haben Sie da recht – nur wielange hätte man auch nur den europ.Teil Russland besetzen, vollständig kontrollieren u. beherrschen können, 2000-3000 km vom Reich entfernt?(
      Nebst Polen, Tschechien, hinzugekommen wäre auch die Ukraine, eventuell auch Jugoslawien u. Griechenland, um nur mal den gesamten Ost/Südostraum zu nennen).
      Ausgearbeitete detailierte Pläne, wie man nach den raschen Blitzkriegen all die riesigen, weit entfernten Territorien u. Völker dauerhaft halten kann gabs soweit ich weiß kaum bis gar nicht – darauf wäre es aber entscheidend angekommen! Daher werd ich Hitlers Fantastereien nie nachvollziehen können, schon aus rein strategisch-nachhaltigen Gründen, Erzfeind Stalin/Sozialismus hin o. her.
      Wer einfach nur irgendwo einmarschiert, hat noch lange nicht den Krieg gewonnen, siehe Afghanistan, Irak etc.
      mfG

      • KO

        Ich denke auch nicht, dass all diese Gebiete zu halten gewesen wären.
        Aber offensichtlich ging es dabei auch gar nicht darum, sondern einzig um die Prophylaxe.
        Beim Rückzug hätte man eventuell Reichsnahe Teilgebiete besetzt gehalten, sozusagen als Pufferzone für Retourkutschen.

    • Werter Kommentator Martin P.
      Als erstes einmal herzlichstes Beileid für Sie und Ihre Familie, die solch Schlimmes durchmachen musste und Opfer zu beklagen hatte.

      Wir leben ja zwar in der längsten kriegsfreien Epoche aller Zeiten, aber es ist ein noch viel tödlicher Scheinfrieden der uns umgibt, welcher noch viel schlimmer ist, wie ein offener heißer Krieg, weil die Meisten der nun sozusagen 4. Generation das perfide Machwerk gegen uns alle nichtmals ansatzweise begreifen!

      Am erkenntnisblindesten sind nicht allein die Kinder, Jugendlichen und Rentner! Nein, es sind die auf absolute Linie gebrachten Intellektuellen und Akademiker und speziell die für und mit diesem Vasallenstaat zusammenarbeiten!

      Ich meine, letztendlich sind auch die Russen ein Opfer der verheerenden Politik des Bolschewismus gewesen! Trotzki, Lenin und Stalin hatten alle ihre Auftrage von dem Jüdisch Zionistischen Weltverband, der Wallstreet und wurden mit reichlich Kriegsgerät von den Amis und Großbritannien eingedeckt.

      Es galt schon seit Jahrhunderten für das Britische Empire und später dem Anglo- Amerikanischen Pakt unter allen Umständen zu verhindern, daß sich Deutschland und Russland annähern könnten!

      lg.

      • MSC, vollste Zustimmung!
        Ja, das war und ist so. :-/

        Mich nervt, dass im Zusammenhang mit dem 2. WK (und auch dem 1.) viele Unwahrheiten in Umlauf sind. Auch geprägt durch jahrzehntelange “Umerziehung” (sozialistische Gehirnwäsche).

        Und bei dem, was Sie schreiben, stimmt besonders, dass die Angloamerikaner Deutschland als ernsthaften Konkurrenten wahrgenommen haben, den es zu vernichten galt.
        Auch wollte man verhindern, dass sich die Sowjetunion mit Deutschland verbündet (oder es sich einverleibt, ohne zu wissen, ob die Sowjets überhaupt eine solche Absicht hatten).

    • Werter Herr Michael Mannheimer,

      Zu den Gründen warum die Rote UdSSR den Zweiten Weltkrieg gewonnen hatte, Gehört auch diese Russische Phagen-Medizin !

      Dass Russland hatte durch diese Russische Phagen-Medizin seines Kranken Soldaten viel besser heilen können als die Deutsche Wehrmacht Unsere Deutschen Soldaten heilen konnte, Nur durch Seine Phagen-Medizin hatte Russland gewonnen den Zweiten Weltkrieg !

      Dass Heutige RUSSLAND hat Seine Phagen-Wunder-Medizin an USA verkauft zur Weiterentwickelnung !

      Phagen-Viren die Bakterien Abtöten werden in den USA als Antibiotikum-Ersatz-Technologien weiterentwickelt aber ursprünglich stammt diese Biotechnologien aus Russland !

      Nur “Stalin’s Vergessene Medizin” kann helfen gegen Antibiotikum-Resitante-Bakterien !

      https://video.fid-verlag.de/?vlpkit_instance_id=567&wkz=RHP5204&banner=Z8_C70836_M276617466747_TD&bmmailid=3J5MS1R9-3J2QWBCR-A3GHQ0&SYS=571&SCID=c3Zlbl91bmdsYXViZUB0LW9ubGluZS5kZQ%3D%3D&utm_source=188608993829&utm_medium=email&utm_campaign=276617466747_2019-09-16T17%3A00_%5BAV%5D+TD+Newsletter+vom+16.09.2

      Die Russen haben den USA hin Verkauft Ihre Russische Phagen-Medizin an USA, Weil USA’s ganze Antibiotikum-Medizin NICHT mehr wirkt gegen Bakterien !

      Eigendlich hätte “Der Harte Russische Winter” für Unsere Deutsche Wehrmacht’s Armeen von Vorteil sein müssen, Weil Unsere Deutsche Wehrmacht’s Armeen hatten Viel Bessere Winterausrüstungen gerade bei Unserer Deutschen Wehrmacht’s Infanterier hatten Unsere Deutsche Soldaten die Viel Besseren Winterausrüstungen gegenüber den Russischen Rote Armee Würmern !!!!!

      Die Russischen Rote Armee Infanterier-Soldaten hatten nur Schlechtere Winterausrüstungen, Die Russische Rote Armee wurde auch Selber noch viel Schwerer vom “Harten Russischen Winter” getroffen als Unsere Deutschen Wehrmacht’s Infanterier !

      Der Wahre Grund warum die Russischen Rote Armee den Winterkrieg gewonnen hatte ist diese Russische-Phagen-Medizin damit könnte Russland Alle seine Kranken Russischen Soldaten schneller wieder Gesund machen und Kampffährig machen ! Während Unsere Deutsche Soldaten die Kampf Verwundet wurden und dann nach Krank wurden und Verstorben waren !

      Kriegten die Russen die fast Alle Ihrer Russischen Soldaten schnell wieder Gesund und Kampfbereit mittels Der sogenannten “Stalin’s Phagen-Medizin”, durch diese Medizin haben die Russen Ihre Russischen Soldaten schnell immer wieder Kampfbereit gekriegt nach Verwundungen im Kampfen !

      https://video.fid-verlag.de/?vlpkit_instance_id=567&wkz=RHP5204&banner=Z8_C70836_M276617466747_TD&bmmailid=3J5MS1R9-3J2QWBCR-A3GHQ0&SYS=571&SCID=c3Zlbl91bmdsYXViZUB0LW9ubGluZS5kZQ%3D%3D&utm_source=188608993829&utm_medium=email&utm_campaign=276617466747_2019-09-16T17%3A00_%5BAV%5D+TD+Newsletter+vom+16.09.2

      Und Weil die Geschichte von den Kriegssiegern geschrieben wird, zu denen auch Russland gehörte, Wurde die Falsche Lügen Verbreitet der “Der Harte Russische Winter” hätte Unsere Deutsche Wehrmacht besiegt, tatsächlich aber hatte “Der Harte Russische Winter” auch der Russischen Roten Armee Schwersten ZUGESETZT, tatsächlich hatte “Der Harte Russische Winter” der Russischen Roten Armee noch viel schwerer zugesetzt als Unserer Deutsche Wehrmacht, Die Russische Rote Armee hatte nur darum gewonnen weil die Russen Ihre Verwundeten und Kranken Soldaten schneller wieder Kampfbereit gekriegt hatten ! Dass sollen Wir Deutschen NICHT wissen !

      Die DDR war dass einzig Ostblock in den diese Russische Phagen-Medizin NICHT benutzt wurde, Auf direkten Befehl der UdSSR-Führung !

      • “Harten Russischen Winter” getroffen ”

        Hans-Ulrich Rudel schreibt in einem seiner Bücher über die Überlegenheit der Russischen AusRüstung.
        Kam auch daher weil die Russen schon einen WinterKrieg führten und dadurch einen ErfahrungsSchatz hatten der den Deutschen komplett fehlte.

        Panzer, LKW, PKW und FlugZeugMotoren mußten bei den Deutschen bei hohen MinusTemperaturen
        durchlaufen, sonst gekam man sie nicht mehr zum laufen. Die Russen hatten spezialTierFette und
        Vorrichtungen welche eine ÜberLegenheit darstellten.
        🙁

        Den Deutschen Soldaten in RussLand fehlte es an ALLEM.
        iCH habe so viele AugenZeugenBerichte gelesen, wie viele
        Soldaten erfroren sind und Glieder verloren haben weil sie keine
        WinterKleidung hatten. iCH habe auch schon LandserBerichte
        hier eingstell, welche ihre Kleidungen und auch Waffen von gefallenen Russen hatten.
        Nach meinem schlechten Gedächtnis hatte die Deutsche WehrMacht nicht einen einzigen
        wintereinsatzfähigen leistungsstarken LKW, weil auch NIEmand mit einem RussLand-FeldZug geplant hat.
        Zum harten Winter kamen auch noch die Regen+TauWasser- und riesige SumpfLandschaften welche jeden von außen geführten AnGriff auf RußLand scheitern läßt.

        🙁

        Wie in der Normandie 1944 gab es auch an der Ostfront gut organisierten Verrat und systematische Sabotage hoher deutscher Offiziere. Sie befanden sich in einflussreichen Spitzenstellungen bis hinauf in das Führerhauptquartier. Von der Vorbereitung des Ostfeldzugs bis hin zu den entscheidenden Schlachten lassen sich ihre Handlungen nachweisen. Der Verrat geht sogar auf das Jahr 1939 zurück! Im ersten Band zeichnet Georg, warum der endgültige Sieg nicht unter Dach und Fach gebracht wurde. Trugen die einzelnen Sabotageaktionen maßgeblich zur deutschen Niederlage 1945 bei?
        alles lesen :
        -https://www.j-k-fischer-verlag.de/Historisches/Geschichte-1918-bis-1945/Verrat-an-der-Ostfront-Bd-1–399.html

        Von wem erfuhr Stalin zeitnah über die deutschen Atombombentests in Thüringen und wer verhinderte einen möglichen Einsatz der Wunderwaffen an der Ostfront?
        https://www.j-k-fischer-verlag.de/Historisches/Geschichte-1918-bis-1945/Verrat-an-der-Ostfront-Bd-2–4282.html?MODsid=lq2o8tjmgf0hmkg7kr82daaca7
        🙁
        Georg, Friedrich Verrat in der Normandie
        Eisenhowers deutsche Helfer
        🙁

        Die Deutschen hatten die tapfersten und ehrenvollsten Soldaten der Welt, sie hatten zu keiner Zeit eine Chance.
        Der AufTrag des Führers war ein ganz anderer, wer die WeltKriegsGeschichte verstehen will,
        kommt am MolochDienst der HochGradSatanisten nicht herum.

        Der eingeweihte Hitler verbot den Begriff ” Dritte Reich ” das Dritte Reich wurde nach 1945 gegründet……………….

      • @Reiner Dung

        Werter Reiner Dung

        Die Russischen Soldaten hatten Schlechtere Kampf-Uniformen als Unsere Deutschen Soldaten !

        Wenn es nur nach dem Winter-Wetter geganen wären, Dann hätten Alle Russischen Soldaten ERFRIEREN müssen viel mehr als Deutschen Soldaten !

        Bei den Panzerfahrzeugen, LKW, PKW und FlugZeugMotoren DA hatten die Russen die Bessere Winter-Ausrüstung, DA nur an dieser Stelle stimmte dass schon !

        Die damaligen Panzerfahrzeugen waren beim Häuserkampf in den Russischen Städten im Innenstädtischen-Krieg, Nur Schlecht nutzbar auf beiden Seiten, Also an dieser Stelle des Krieg’s war die Infanterie-Soldaten und Infanterie-Austrüstung der Soldaten wichtiger und hatten Unsere Deutschen Soldaten die viel bessere Infanterie-Winter-Austrüstungen ! Auf öffenen Feld im Freien Gelände waren die Russen überlegen und im Vorteil !

        Aber im Innenstädtischen-Krieg waren Wir Deutschen überlegen und im Vorteil !

        Aber der Infanterie-Austrüstung der Soldaten DA hatten Unsere Deutschen Soldaten die viel bessere Winter-Ausrüstungen !

        Der KRIEG in Stalingrad, Leninin-Grad, den Vororten von Moskau und Vielen Anderen West-Russischen Städten DA im Häuserkampf und Strassen-Kampf DA hatte Unsere Deutschen Soldaten Die Bessere Winter-Ausrüstungen und waren Überlegen gegenüber den ERFRIEREND Russischen Soldaten, DA haben die UdSSR-Russen Ihre Kranken Russischen Soldaten wegen Ihrer Russischen Phagen-Medizin immer wieder schneller Kampfbereit gekriegt, Nur Dadurch hatten die Russen den Abnutzungskampf in den Städten Gewonnen !

        Und manchmal gab es auch in Deutschland “Harte Deutsche Winter” etwa Alle 15 Jahre im Zeitabstand !

        Im Ersten Weltkrieg war dass Kalte Winterwetter von Vorteil an der Westfront für Unsere Deutschen Soldaten gegenüber den Engländern !

        Dass die Deutschen KEIN Händchen haben für den Winterkrieg ist also So NICHT ganz richtig !

        UdSSR-Russische Saboteure in der Deutschen Kriegswirtschaft, dem Deutschen Militär, Der Reichsführung und Stalin’s Russische Phagen-Medizin haben viel mehr Schuld an der Kriegsniederlage im Osten als der Kalte Winter !

      • @ Werter Pogge, die Phagen-Medizin wird auch heute noch unterdrückt. Das Deutsche nach Georgien reisen müssen, auf ihre eigenen Kosten, um nicht mehr wirkende Antibiotika durch die Phagen – Therapie zu ersetzen, und damit auch geheilt werden können, ist ein echter Skandal. Ein Arzt hatte hier in Deutschland seine Approbation dadurch verloren, weil ein paar Kollegen nebst Professoren diese Phagen-Therapie für Unsinn hielten, und ihn der “Ketzerei” beschuldigten. Viele, viele Jahre später gaben seine Gegner vor Gericht auf. Es geht um viel Geld. Antibiotika, werden heute in China und Indien zu Spottpreisen hergestellt, und hier teuer verkauft.

        https://www.onmeda.de/g-medizin/phagen-hoffnung-wenn-antibiotika-nicht-helfen-3684.html

        Phagen – Hoffnung, wenn Antibiotika nicht helfen

        Von Klaus Fleck (4. Dezember 2014)

        Dr. Mzia Kutateladze erforscht, wie man bakterielle Infektionen mit speziellen Viren, den Phagen, bekämpfen kann. In West-Europa ist die Phagen-Therapie noch nicht zugelassen.

        Patienten mit Viren behandeln, um sie von Infektionen durch Bakterien zu befreien? “Das ist das Prinzip der Phagentherapie, die vor fast 100 Jahren begründet wurde, als es noch keine Antibiotika gab und die jetzt eine Renaissance erfährt”, sagt Dr. Mzia Kutateladze, Mikrobiologin und wissenschaftliche Leiterin des Eliava-Instituts für Bakteriophagen in der georgischen Hauptstadt Tiflis.

        Der Grund für das erneut entfachte Interesse an dieser Behandlungsmethode, die in der Kaukasusrepublik Georgien eine lange Tradition hat: Weltweit infizieren sich immer mehr Menschen – vor allem bei Krankenhausaufenthalten bzw. medizinischen Eingriffen – mit Bakterien, bei denen Antibiotika nicht mehr wirken. Die Keime sind resistent, also unempfindlich dagegen geworden. Zu den möglichen Folgen zählen monate- oder jahrelang nicht heilende Wunden, Amputationen, Infektionen innerer Organe, Sepsis und nicht selten der Tod.

        Weiter mit LINK oben.

    • Kein Geld kein Krieg
      Kein Öl kein Krieg
      Hitler-DeutschLand hatte kein echtes, weltweitanerkanntes Geld.
      Hitler druckte sein eigenes Geld, er hatte seine private ZentralBank, liegt bei ihm in der Familie.

      Das Öl hinter StalinGrad bekommen zu wollen ist so ziemlich der größte SchwachSinn der in der KriegsGeschichte
      gemacht wurde, und bei so einem Fehler gehe iCH von VorSatz aus die Truppen opfern/verheizen zu wollen.
      Als AmateurKenner der babYlonischen ZahlenMystik weiß iCH was 6te Armee heißt und auch wer/was Paulus seine AufGabe war.
      Um Hitler KriegsFehlEntscheidungen selbst erkennen zu kennen empfehle iCH immer eine LandKarte.

      StammLeser wissen : Hitler bekam sein Öl von den Ami$ und von Stalin, erst als Stalin sein WeltKriegen
      startete nahm er den Zugang zu den rumänischen ÖlFeldern.

      Vom Zipfel in der Bretagne bis nach Stalingrad sind es 3550 FlugKilometer und heutige FahrStrecke 4240 km.

      Merkelwürdig, heute können BuntesWehr und Firma POlizei die Grenzen der winzigen BRiD weder kontrollieren noch schützen.

      Öl und ScheinGeld hatten/haben nur die WeltKrieger welche das Deutsche Volk vernichten wollen.

      AchJa, in diesem Blog findet man auch die Namen der Eigentümer welchen das Öl hinter StalinGrad gehört e.
      es waren keine Russen.

    • Werter MM!
      Selbst allerbeste Freunde sind nicht immer einer Meinung. Noch weniger trifft das auf Bekannte oder gar Fremde zu.

      Ich habe mir in jahrelangen Recherchen ein Bild gemacht über den 2. WK und die Nazizeit.
      Das haben Sie auch – allerdings sind wir nicht zum selben Ergebnis gekommen.

      Ich sehe Vieles, das man uns dazu eingetrichtert hat, durch Schulunterricht, Hollywoodfilme, TV, Politikerreden etc. als unstimmige Siegerpropaganda an.
      Mich regen auch doppelte Maßstäbe arg auf: So hält man unserer unbeteiligten Generation 6 Mio. getötete deutsche Mitmenschen jüdischen Glauben immer noch vor, während ärgere Verbrechen in Kambodscha, Afrika, am Hindukusch einst oder China nicht mehr besonders erwähnt werden.
      Aber ich will Nichts “schönschreiben”: Ein Toter mehr ist schon einer Zuviel.

      Aber vielleicht liegen wir gar nicht so weit auseinander: Dass die Wehrmacht in der Sowjetunion von der Roten Armee besiegt wurde, schrieben Sie auch – wenn auch mit Hilfe nichtsowjetischer Waffen.

      Die Landung an der Normandie war nicht so groß, wie uns Hollywood weismacht. Wären große Teile der Wehrmacht nicht in der Sowjetunion gebunden gewesen, hätte sie abgewehrt werden können.

      Etwas, was ich an Ihnen schätze, MM, (es gibt Mehreres), ist, dass Sie lernfähig sind! 🙂
      Vor Jahren fetzten wir beide uns hier schon über die Einordnung von 9/11 – bei dem ich ab dem ersten Tag das Gefühl hatte (alle Gründe will ich nicht aufzählen, aber z. B. die uns vorgespielten Telefonate in der Luft (ich fliege recht oft und viel) machten mich als erstes misstrauisch und ich verlor darüber einen amerikanischen Freund, der als guter Patriot sowas nicht hören wollte).
      Sie bezeichneten es seinerzeit als “Verschwörungstheorie” 🙂
      Heute sagt sogar der amtierende Präsident dass 9/11 Fake war, und auch Sie haben ihre Ansicht geändert.
      (Eine meiner Stärken ist, dass ich nicht allzu nachtragend bin. Vielleicht bin ich aber auch Masochist. 😉 )

      Bleibt Japan, das in meiner Sichtweise nicht (wie die stolz behaupten) von den Amis besiegt wurde, sondern von der Übermacht der Roten Armee. Außerdem waren die Japaner seinerzeit schon durch ihren Mehrfrontenkrieg (China, Philippinen, Myanmar, Thailand, Sowjetunion, USA etc.) geschwächt.
      Ein weiteres, ungesühntes US-Kriegsverbrechen: 2 Atombomben auf die (Zivil-)Bevölkerung eines Lands abzuwerfen, dass sich bereits ergeben hatte.

      • Ich soll ja freundlich sein – Ich leih’ Ihnen noch welche : 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
        … sollte für’s erste reichen.
        Bitte, gerne, danke !

    • @hollerbusch,
      Posaunen Sie das nicht zu laut rum, Wien erlebt seit einigen Jahren eine regelrechte Polen-Invasion, hinzukommen noch Ukrainer, Russen und halb Asien!

    • Was ich von meinen Großeltern weiß:

      Das Propagandaminister Goebbels ein Halbjude gewesen sein soll und Hitler gesagt hat, wörtlich – Wenn ich untergehe, geht dass deutsche Volk mit mir unter –

      Mein Opa machte die ganze Ostfront mit und stand als Funker vor Stalingrad.

      Er sagte, das Hitler den Eingeschlossenen dort keine Hilfe anbot, obwohl etliche SS-Panzerdivissionen bereitstanden, die 6. Armee rauszuhauen, hüllte Hitler sich in eisiges Schweigen. Von den ehemals 250000 Soldaten überlebten 90000 die in Gefangenschaft gingen. Die meisten von ihnen überlebten diese nicht.

      Als Stalin vor Ostpreußen stand bot er Hitler einen Friedensvertrag an, den dieser ablehnte.

      Als die Sowjets einmarschierten, sollte die Zivilbevölkerung als Bollwerk dienen und jeder wurde erschossen, oder aufgehängt der es wagte an Flucht zu denken. Im Landsturm waren auch viele Kinder, die eine 2 Mio. Armee aufhalten sollten.

      Auszüge aus Verlorene Heimat – Flucht und Vertreibung –
      (eine Doku aus den 90-igern)

      https://www.youtube.com/watch?v=vcSbrqkCQIg

      https://www.youtube.com/watch?v=h3W0ICNZ9Pk

      https://www.youtube.com/watch?v=oYkSVQa6c5E

      https://www.amazon.de/Die-Vertriebenen-Hitlers-letzte-Opfer/dp/B0001XOLV0

      Es war das deutsche Militär was die Leute zu retten versuchte, während Goebbels Durchhalteparolen probagierte, statt zu handeln. Die Opfer waren gewollt, deswegen hat man Stauffenberg erschossen, weil er diesen Krieg beenden wollte.

      -Es lebe das heilige Deutschland –

      Wieso führte Hitler einen Zweifrontenkrieg, obwohl jedem Militärstrategen klar sein muß, das man das auf Dauer nicht schaffen kann.

      Warum hat Rommel in Afrika gekämpft, obwohl man doch eigentlich nur Deutschland verteidigen und die Landesgrenzen hätte schützen müssen.

      Der sogenannte Endsieg, den Goebbels probagierte, war der Endsieg über das verführte deutsche Volk.

      Die Nazis waren brutal, hat mein Opa gesagt. Widerständler wurden rigeros beseitigt.

      Benesch Präsident der CSSR war übrigens Jude.

      Wann wachen die Völker endlich auf?

      • Gute Frage : Warum hat Rommel in Afrika gekämpft ?

        Kennt jemand die Hintergründe dafür ?
        Ich weiß es nicht, hab mich aber schon immer gefragt, warum deutsche Truppen derart weit ausrücken mussten.
        Galt es einem Verbündeten einen Gefallen zu tun ?
        Oder versank man ihm Wahn : “Jetzt oder nie – alles oder nichts !” ?

      • @ Waldfee

        Das deckt sich mit meinen Informationen zu fast 100%.

        Die Gretchenfrage für mich (Im Original: “Nun sag, wie hast du ‘s mit der Religion?“ (Z.3415, S.105)), also die Frage des naiv-unschuldigen Volkes im Nachgang, was den vom Teufel gerittenen Hitler (in dieser Metapher alias Faustus) in Innersten bewege und welche Gesinnung er wirklich habe, was er mit ihm vorhabe, ist in diesem Falle hochinteressant.
        Oder war er Mephisto selbst?

        Es ist hochpraktisch, daß man AH weitgehend als machtbesessenen Faschisten mit Rassenwahn und allem, was dazu gehört (wir kennen diese Sichtweise zur Genüge), zeichnet.
        Denn würde man ihm all diese Wahnhaftigkeit NICHT unterstellen, dann wäre er klar ein Kollaborateur mit dem Feind!

        Und das war er laut vielen Quellen auch, was die Finanzierung angeht, bis hin zu seinen dubiosen Freimaurerkreisen und der wahren Quelle seiner “Säuberungsagenda”, die er wohl in der Thule-Gesellschaft zugespielt bekam.

        Er ist in meinen Augen NICHT das, was die Neonazis und Hitlerfans aus ihm machen wollen, ein wohlwollender und guter Föhrer, der falsch dargestellt wird.
        Er ist ein eiskalt berechnender Täter gewesen, der ohne mit der Wimper zu zucken Millionen von eigenen Soldaten, Kinder und Zivilisten in einer aussichtslosen und von ihm herbeigeführten Situation einfach ihrem Schicksal überlassen hat, sie hat verrecken lassen, sie in diesen unwegsamen Sumpf hineingeführt hat, damals die meisten in den elenden Tod, bis heute in die geistige Umnachtung großer Bevölkerungsanteile.

        Der Trick mit dem Wahnsinnig-Stellen als Exitstrategie und beliebte Interpretation, um die satanistsch-bösartige Dimension der Motive des Handelns von BÖSARTIGEN Staatenlenkern zu vertuschen, den erleben wir gerade wiedermal live mit der Staline.
        Entweder wird SIE weißgewaschen oder wenn man IHR Fehlerhaftigkeit unterstellt, dann ohgottohgottohgott doch nicht aus ABSICHT. Neinnein. Das ist nicht vorstellbar, daß sich ein Staatenlenker am eigenen Volk vergreift, nicht wahr?

        Wo war denn der schwarzhaarige ZWERG aus Kernten ein Arier?
        Weder sah er so aus noch hatte er irgendwelche Charakteristika von dieser von ihm so glühend propagierten Rasse.

        Final war das deutsche Volk, darunter viele echte Arier, weg vom Fenster auf JAHRHUNDERTE HINAUS.
        Und heute steht der kümmerliche Rest, der noch nicht an historischer Demenz erkrankt ist, vor dem AUS in Machtlosigkeit zusehen zu müssen, wie die halbe Welt, insbesondere deren Prekariat unsere Landschaften befällt und wird gezwungen, den Mund zu halten, dabei zusehen zu müssen, wie eine sehr genau berechnende und keineswegs WAHNSINNIGE das Land einer NEUBESIEDLUNGS- und damit konkret UMVOLKUNGSAGENDA ausgeliefert hat.
        Diesmal unter ROTFASCHISTISCHER Flagge.

        Die Scharnhorst war auch ein nicht ganz unähnlicher Fall, wenngleich auch ein offizielles Kriegsschiff im Einsatz.
        Es war aber zu einem extrem großen Teil von KIND-SOLDATEN aus der letzten Rekrutierungswelle Hitlers besetzt worden; viele sehr junge Männer und Jungen verloren dabei ihr Leben.

        “Um ca. 9.30 Uhr eröffneten die Belfast, die Norfolk und die Sheffield aus etwa zwölf Kilometern Entfernung das Feuer auf die Scharnhorst. Hierbei wurde das Schiff mehrmals getroffen. Ein Treffer zerstörte die Vormarsdrehhaube des Schlachtschiffs und damit die daran befestigte Radarantenne. Nach dem Verlust des Hauptradars war ein Kampf über größere Distanzen unmöglich, und Konteradmiral Erich Bey befahl, nach Norden zu fahren. Gegen etwa 12.00 Uhr hielt man allerdings wieder in Richtung Süden.
        Das eigentliche Gefecht begann zwischen 16.00 und 17.00 Uhr und dauerte bis etwa 19.30 Uhr, als die letzten Torpedos von der Jamaica auf das Schiff abgeschossen wurden. Zu dieser Zeit war die Scharnhorst bereits manövrierunfähig, stand in Flammen und hatte starke Schlagseite nach steuerbord. Ungefähr eine Viertelstunde später zerstörte eine riesige Explosion den vorderen Teil des Schiffes. Vermutlich explodierten die Munitionskammern der vorderen Turmgruppe nach einem Torpedotreffer. Das Vorschiff mit den beiden vorderen Geschütztürmen wurde dabei vom restlichen Rumpf abgetrennt. Um 20.30 Uhr wurde die Versenkung vom britischen Admiral Fraser offiziell bestätigt. ”
        https://de.wikipedia.org/wiki/Scharnhorst_(Schiff,_1936)

        Wenngleich dies auch die WELT schreibt, so ist das Prinzip doch immer das gleiche:

        Es wird mit der Aufarbeitung so lange gewartet, bis so gut wie alle Zeitzeugen gestorben sind, damit eine der Wahrheit entsprechende Nachkonstruktion nicht mehr gelingen KANN!

        Das sich unsere Gegenderten heute nur noch mit Pronographie und Sex befassen können, wird hier unter einem sehr skurrilen Vorzeichen eine Beteiligung Norwegens mit dem NS “aufgearbeitet”.

        ” Die meisten dieser Frauen leben inzwischen nicht mehr. Grund sei, dass es lange gedauert habe, bis jemand seine Geschichte erzählen wollte. Erst in den letzten Jahren sei das Ausmaß bekannt geworden. Im Jahr 2012 hatte sich Norwegens Polizeichef für die Verstrickung seiner Behörde in die NS-Vernichtungspolitik entschuldigt, indem sie bei der Deportation von Juden mitwirkte.”
        https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article182311688/Sex-im-Krieg-Norwegen-entschuldigt-sich-bei-Deutschenflittchen.html

        Es ist im Grunde egal, WAS genau diese Schweine veranstaltet hatten.
        Immer noch in anderen Teilen veranstalten, organisierte Kriminalität in Organhandel, Menschenhandel, Zwangsprostitution, Kinderhandel etc., Waffenhandel und illegalem Medikamenten/Drogenhandel… etc etc etc

        Die Handschrift skrupelloser Satanisten sieht immer sehr ähnlich aus.

        Wehrlose Zivilbevölkerung, bevorzugt Kinder und Frauen, aber auch andere Hilflosere, wird hemmungslos überfallen und vernichtet.
        Alle völkerrechtlichen und kriegsrechtlichen Prinzipien werden schlicht ignoriert.

        Mit der gleichen Chuzpe wie die STALINE heute sagt “Wir faffen das” und unser Land mit ungebetenen Völkerschaften, bevorzugt deren Privatarmeen und Söldnertruppen, flutet.
        Gesetze?
        Ignoriert man einfach.
        Der Föhrer und die Föhrerinnen, die tun stets, was sie wollen/sollen.

        Zeit für eine richtige Aufarbeitung all der Kriegsverbrechen unter einer NEUTRALEN und SACHBEZOGEN der RICHTIGKEIT verschriebenen Analyse aller vorhandenen Fakten.

      • @ Mona Lisa

        die offizielle Version ist die, daß AH seinem verbündeten Italien (Mussolini) zur Seite stand.

        “Im September 1940 eröffneten italienische Streitkräfte von ihrem libyschen Kolonialgebiet aus eine Offensive gegen das unter britischer Herrschaft stehende Ägypten. Eine Ende des Jahres begonnene Gegenoffensive führte die Briten bis Anfang Februar 1941 nach El Agheila an der Großen Syrte. Gleichzeitig gingen die italienischen Kolonien in Ostafrika an britische Truppen verloren. Der drohende Verlust Libyens und seines gesamten Kolonialreichs veranlasste Benito Mussolini, den Verbündeten Deutschland um militärische Hilfe zu ersuchen. Um die Schwächung der Achse Berlin-Rom durch eine Instabilität Italiens zu verhindern, sah sich Adolf Hitler gezwungen, der Bitte nachzukommen. Ein Sieg der Briten in Nordafrika und die Stärkung ihrer Stellung im Mittelmeerraum hätten eine britische Invasion in Italien und die Eröffnung einer neuen Front in Südeuropa zur Folge haben können.”
        https://www.dhm.de/lemo/kapitel/der-zweite-weltkrieg/kriegsverlauf/afrikafeldzug-1941.html

        Also wie immer, wenn es um Afrika geht, ein Stellvertreterkrieg gegen England, damals an den Koloniallinien entlang geführt.

        Syrien, Ägypten, Libyen – das Gebiet bleibt bis heute scheints das gleiche.

        🙂

        Bei Afrika ging/geht es IMMER um Kolonien und Bodenschätze und Arbeitssklaven.
        Seit Nichtafrikaner Afrika betreten haben und des war lange vor dem ersten Weißen.

        Und um Real-Manöver-Gebiete zum Austesten neuer Waffensysteme, sowie breitflächige Medikamententest neuer Wirkstoffe am lebenden Objekt nach der Tierversuchsphase.

      • Ein Beantwortungsversuch der obigen Frage:
        ….Die offizielle Version ist die, daß AH seinem verbündeten Italien (Mussolini) zur Seite stand.

        “Im September 1940 eröffneten italienische Streitkräfte von ihrem libyschen Kolonialgebiet aus eine Offensive gegen das unter britischer Herrschaft stehende Ägypten. Eine Ende des Jahres begonnene Gegenoffensive führte die Briten bis Anfang Februar 1941 nach El Agheila an der Großen Syrte. Gleichzeitig gingen die italienischen Kolonien in Ostafrika an britische Truppen verloren. Der drohende Verlust Libyens und seines gesamten Kolonialreichs veranlasste Benito Mussolini, den Verbündeten Deutschland um militärische Hilfe zu ersuchen. Um die Schwächung der Achse Berlin-Rom durch eine Instabilität Italiens zu verhindern, sah sich Adolf Hitler gezwungen, der Bitte nachzukommen. Ein Sieg der Briten in Nordafrika und die Stärkung ihrer Stellung im Mittelmeerraum hätten eine britische Invasion in Italien und die Eröffnung einer neuen Front in Südeuropa zur Folge haben können.”
        https://www.dhm.de/lemo/kapitel/der-zweite-weltkrieg/kriegsverlauf/afrikafeldzug-1941.html

        Also wie immer, wenn es um Afrika geht, ein Stellvertreterkrieg gegen England, damals an den Koloniallinien entlang geführt.

        Syrien, Ägypten, Libyen – das Gebiet bleibt bis heute scheints das gleiche.

        🙂

        Bei Afrika ging/geht es IMMER um Kolonien und Bodenschätze und Arbeitssklaven.
        Seit Nichtafrikaner Afrika betreten haben und des war lange vor dem ersten Weißen.

        Und um Real-Manöver-Gebiete zum Austesten neuer Waffensysteme, sowie breitflächige Medikamententest neuer Wirkstoffe am lebenden Objekt nach der Tierversuchsphase.

      • “” Die meisten dieser Frauen leben inzwischen nicht mehr. Grund sei, dass es lange gedauert habe, bis jemand seine Geschichte erzählen wollte. Erst in den letzten Jahren sei das Ausmaß bekannt geworden. Im Jahr 2012 hatte sich Norwegens Polizeichef für die Verstrickung seiner Behörde in die NS-Vernichtungspolitik entschuldigt, indem sie bei der Deportation von Juden mitwirkte.””

        @eagle1

        Die Allierten waren auch durch Massenvergewaltigungen deutscher Frauen nach dem Zweiten Weltkrieg aufgefallen.Vor allem die triebgesteuerten US Soldaten, die bis heute sich nicht dafür entschuldigt haben.
        https://www.deutschlandfunk.de/massenvergewaltigungen-bei-kriegsende-der-versuch-mit-dem.1148.de.html?dram:article_id=445512
        https://www.deutschlandfunk.de/zweiter-weltkrieg-massenhafte-vergewaltigungen-durch.1310.de.html?dram:article_id=318892

        Hier muss Merkel dringend Druck ausüben und eventuell Reparationszahlungen udn Auslieferung von US Vergewaltigungssöldnern einfordern. Fast alle Alliierten Vergewaltiger sind straffrei davon gekommen. Es kann nicht sein, dass Deutschlands West-Feministinnen dieses schreckliche Kapitel vergessen haben. Hier muss Merkel Trump an diese ungeheuerliche Gräueltaten erinnern!

      • Verwandtschaft von uns war bei der Entsatz Truppe Manstein. Sie mussten etwa 40 km vor Stalingrad aufgeben. Eisige Kälte das keine Technik mehr funktionierte. Schneesturm Tag und Nacht das man die Hand vor Augen nicht sah. Ich kannte einen Heizer von der Gustloff der überlebt hat. Der erzählte das bis zu 14 000 Menschen auf dem Schiff waren! Den hat die Stasi auch zur Reisefreiheit nicht in den Westen gelassen. Mit der Begründung und das in Berlin bekommen: Herr Müh…. Sie kennen die Wahrheit über den Untergang. Wir lassen Sie nicht reisen.

      • @ Elmiro

        Das weiß ich.

        Es geht mir bei diesem Thema NICHT um die Fronten, wer wo wen, sondern um das Prinzip des Verjährenlassens und der viel zu späten Aufarbeitung als Vernebelungsstrategie.

        Im Übrigen ist es völlig egal, von wem eine Frau vergewaltigt wird und welche Nationalität sie hat.

        Das ist im Kern immer das Gleiche.
        Vergewaltigung ist NIE Privatsache und auch heute in Schland immer als Kriegsverbrechen zu werten.

        Genau die hohe Fallzahl von Vergewaltigungen auch hier bei uns in Schland und Europa während des Musel-Besiedelungsfeldzugs ist DER BEWEIS dafür, daß wir uns mit Krieg befinden.

        Dies nur anbei, weil ich schon lang bemerkt haben, daß meine Hinweise oft nicht richtig eingeordnet werden.
        Mir geht es nicht um künstliche Frontlinienziehung, sondern um Aufklärung der DAHINTERLIEGENDEN Strukturprinzipien.

        Es ist in meinen Augen keinerlei Unterschied zwischen einem russischen, einem norwegischen und einem deutschen Opfer von Vergewaltigung zu sehen.
        Aus der Perspektive der Betroffenen (Frauen, Kinder auch männliche darunter) ist es einfach Terror und Leid, Schmerz und Elend.
        Im Anschluss bei Frauen und Mädchen oftmals lebenslange Unfruchtbarkeit.

        Und dann noch diese alberne gesellschaftliche “Schande”, nicht viel anders als bei den armen Muselfrauen, die in diesen Ländern überall einfach so vergewaltigt werden und dann noch obendrein als Opfer von der eigenen Familie gesteinigt oder sonstwas.

        Das alles ist in meinen Augen finsterste Steinzeit.
        Und selbstverständlich weiß ich um die grauenhaften Verbrechen, die an deutschen Frauen und Mädchen/Kindern, und ganz allgemein Zivilpersonen begangen wurden.

        Ich mache da auch keinen Unterschied zu afrikanischen Mädchen und Frauen, die heute im Sextourismus gräßlich zugerichtet werden, oder was ist dies anderes, als kolonialistisch dekoriertes Kriegsverbrechen.

        Oder diese ganzen Armeen von Zwangsprostituierten auf der ganzen Welt.
        Überall.
        Ganz zu schweigen von den Opfern dieser Satanisten, die sie besonders gern in den chaotischen Verhältnissen von Kriegsgebieten und instabilen Drittweltländern verstecken.

        Der Krieg gegen friedliebende Zivilbevölkerung finden ununterbrochen auf der ganzen Welt mit abgewandelten Mitteln statt.
        Die Kriegsgeschichte Deutschlands und Europas ist nicht der einzige Vorfall dieser Art.

      • Soviel ich weiß, war die sechste Panzerdivision kurz vor dem Durchbruch nach Stalingrad gestanden, um die sechste Armee rauszuhauen. Der Vormarsch wurde gestoppt, weil man – so heißt es – auf Verstärkung warten muße, was wahrscheinlich ein fataler Fehler war.
        Nach dem Scheitern dieses Vorhabens versuchte man es mit einer Luftbrücke.
        Es gibt Dokumentationen über die unrühmliche Rolle deutscher Widerstandsgruppen bei diesen Dingen (Sabotage). Man veranlaßte z. B., daß die warme Winterkleidung nach Griechenland geschickt wird und an die Ostfront nutzloser Plunder, die italienischen Gebirgsjäger, die im Kaukasus eingesetzt werden sollten, schickte man in die flache Steppe, wo sie ohne schwere Waffen den Sowjets schutzlos ausgeliefert waren, der Spion Richard Sorge verriet Stalin, daß die Japaner keine zweite Front im Osten eröffnen würden, so daß die Sowjets 50 Divisionen oder so nach Westen verlegen konnten. Usw.

        In Afrika ging es um die Unterstützung des verbündeten Italien, letztlich aber um die Sicherung der Südflanke. Schließlich waren ja auch die Alliierten in Nordafrika gelandet.
        Auch in Griechenland (Kreta) spielte diese Südflanke eine Rolle. Nach der Invasion Italiens konnten die Terrorbomber auch von dort aufsteigen. Franco-Spanien hätte uns soviel helfen können… (Gibraltar)… doch leider…

        Überhaupt ist es eine Fehldeutung, die ungeheure Ausdehnung des deutschen Aktionsradius von Norwegen bis Nordafrika und vom Atlantik bis zum Ural als imperialistische Expansion zu betrachten. Es war ein Bewegungskrieg, ein ständiges Improvisieren, in dem der schwächere (Deutschland) nur eine Chance hatte, wenn er die strategisch wichtigen Punkte besetzte, bevor es der Feind konnte (Beispiele: Norwegen/Seewege in den Atlantik/Rohstoffe – Griechenland, Nordafrika, später Italien: Sicherung der Südflanke – Stalingrad/Schlüssel zur dahinterliegenden Erdölregion usw.)

      • @Mona Lisa

        Gute Frage.

        Eben habe ich das hier gefunden.

        Reinkopiert.

        ==============

        Referat: Erwin Rommel – Der Wüstenkrieg

        Nachdem die italienischen Streitkräfte bereits in Griechenland eine herbe Niederlage erleiden mussten waren sie nun auch im Begriff den Afrikakrieg zu verlieren. Hierauf schickte Hitler der eigentlich nie einen Krieg in Afrika führen wollte, seinen erfolgreichsten General um Mussolinis Truppen zu unterstützen, Erwin Rommel. Erwin Rommel wurde hauptsächlich nach Afrika geschickt weil Hitler der seinem großen Freund, Verbündeten und ehemaligen Vorbild Mussolini eine Blamage ersparen wollte.

        Hier komplett.
        https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3881-Zweiter-Weltkrieg-Erwin-Rommel-Der-Wuestenkrieg.php

        Gruß Skeptiker

      • @ eagle1

        “Es geht um Aufklärung der DAHINTERLIEGENDEN Strukturprinzipien.” –

        Sehe das auch so wie Sie, sonst bewegen wir uns immer nur “im Kreis”, während die “Jenigen” ihre NWO-Diktatur über die Goyim quietschvergnügt vollenden. Bei der “Aufklärung” über Hitler und den Zweiten Weltkrieg geht es nämlich nicht nur darum, unschuldigen Opfern eine Stimme zu geben und sie dem Vergessen zu entreißen, sondern mit ihr steht und fällt zugleich das jüdisch-talmudische NWO-Versklavungssystem und seine mörderischen Konstrukte und “Menschenexperimente” (Mounk) namens “EU” und Merkel-“BRD”!

        Hier eine kleine Auswahl von Makow-Thesen:

        “Engagierten die Illuminaten Hitler, um den Zweiten Weltkrieg zu beginnen?”

        https://henrymakow.com/deutsche/2019/09/15/engagierten-die-illuminaten-hitler-um-den-zweiten-weltkrieg-zu-beginnen/

        “Cabalist Bankers Funded Hitler via Wehrmacht”

        https://www.savethemales.ca/001936.html

        “War Hitler ein Handlanger der Illuminaten”

        https://henrymakow.com/deutsche/2017/03/20/war-hitler-ein-handlanger-der-illuminaten/

        “Martin Bormann Ran Hitler for the Illuminati”

        https://www.henrymakow.com/002026.html

        https://henrymakow.com/deutsche/2015/10/12/wurden-die-weltkriege-inszeniert/

        “Mind Boggling – World War II was Ruse to KILL PATRIOTS”

        https://www.henrymakow.com/martin_bormann_was_rothschild.html

        “Hitler and Bormann Were Traitors – The Smoking Gun”

        https://www.henrymakow.com/hitler_and_bormann_were_traitor.html

        “Halfen Juden bei der Planung des Holocaust?”

        https://www.henrymakow.com/002030.html

      • @Alter Sack

        Ich habe das ja auf der Seite von meiner Mutti Maria weitergeleitet, ich meine die Quellen der Waldfee.

        Reinkopiert.
        ==========
        Es war das deutsche Militär was die Leute zu retten versuchte, während Goebbels Durchhalteparolen probagierte, statt zu handeln. Die Opfer waren gewollt, deswegen hat man Stauffenberg erschossen, weil er diesen Krieg beenden wollte.
        ===========

        Das ist bestimmt völlig daneben, ich meine vom logischen Denken.

        Aber man sehe selber.

        https://lupocattivoblog.com/2019/09/18/polen-stichelt-das-russische-fernsehen-ueber-die-konflikte-rund-um-europas-gasversorgung/#comment-279375

        Weil das Thema ist ja heute POLEN.

        Polen stichelt – Das russische Fernsehen über die Konflikte rund um Europas Gasversorgung

        https://lupocattivoblog.com/2019/09/18/polen-stichelt-das-russische-fernsehen-ueber-die-konflikte-rund-um-europas-gasversorgung/

        Gruß Skeptiker

      • Ich danke Euch für die Aufklärung der Frage !
        Es verhielt sich also wie gedacht : einem Verbündeten musste geholfen werden – nix mit “jetzt oder nie – alles oder nichts”.
        Wer Hilfe gab, der bekam auch welche zurück, so ist es üblich, so muss es sein !

      • @Alter Sack

        Eben bin ich erst dazu gekommen, um einer Ihrer vielen Quellen zu sichten.

        Cabalist Bankers finanzierte Hitler via Wehrmacht.

        https://www.savethemales.ca/001936.html

        Also ich bin ganz ehrlich, war das nicht eher so, das nach dem 1 Weltkrieg, Deutschland schon am Boden gewesen ist.

        Einfach mal ab hier.

        Der-zweite-30-jaehrige-Krieg-Teil-2

        https://youtu.be/icrmm29vSTI?t=170

        Also meines Wissens war ja Adolf Hitler selber in ersten Weltkrieg als Meldegänger eben ja so rein-geraten, ich meine in dem ersten Weltkrieg.

        Mal angenommen, er würde der uneheliche Sohn, eines Rothschilds gewesen sein, so muss man sich schon die Frage stellen, warum er als Meldegänger im ersten Weltkrieg, sein Leben riskiert hat, ich meine als Rothschild.

        Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn.

        Oder aber man ist schizophren oder so.

        =============

        Reinkopiert.

        Was ich von meinen Großeltern weiß:

        Das Propagandaminister Goebbels ein Halbjude gewesen sein soll und Hitler gesagt hat, wörtlich – Wenn ich untergehe, geht dass deutsche Volk mit mir unter –

        Mein Opa machte die ganze Ostfront mit und stand als Funker vor Stalingrad.

        Er sagte, das Hitler den Eingeschlossenen dort keine Hilfe anbot, obwohl etliche SS-Panzerdivissionen bereitstanden, die 6. Armee rauszuhauen, hüllte Hitler sich in eisiges Schweigen. Von den ehemals 250000 Soldaten überlebten 90000 die in Gefangenschaft gingen. Die meisten von ihnen überlebten diese nicht.

        Als Stalin vor Ostpreußen stand bot er Hitler einen Friedensvertrag an, den dieser ablehnte.

        Quelle.

        https://michael-mannheimer.net/2019/09/17/vor-74-jahren-versank-der-deutsche-fluechtlingsdampfer-wilhelm-gustloff-durch-ein-russisches-torpedo-9000-tote/#comment-369748

        ========================

        Also ich bin ganz ehrlich, das zweifel ich stark an, ich meine was ich von der Waldlfee eben zu Lesen bekomme.

        Welche andere Panzerarmee, hätte denn die 6 Armee befreien können?

        Eher war es wohl eher so zu sehen, das Adolf Hitler selber bemerkte, das er in eine Falle geraten ist.

        Ab hier so zu hören.

        Komisch ich finde das Video nicht mehr, wurde wohl gelöscht

        Plante die Sowjetunion 1941 einen Angriffskrieg? Teil 11 von 18 “Stalin im Mai”

        https://youtu.be/5ET3Utf6XRM

        Das wird auch immer armseliger, mit You Tube, aber auf Druck der BRD GmbH & Kongo KG.

        Nun ja!

        Gruß Skeptiker

      • Benesch Präsident der CSSR war auch HochGradSatanist
        und EinGeweihter der PanSlawismus-Pläne der WeltKrieger.
        🙁
        würden sie die eingestellten VolksLehrer-Videos kennen.
        würden sie erkennen, dass zur Zeit eine Wahrheits- und WissensWellen über die WahrheitsSucher kommt.
        würden sie sich weiterbilden, dann hätten sie ihr Heil-HitlerBild schon längst auf den MistHaufen geworfen.

        iCH wenn der VolksLehrer wäre würde iCH Skeptiker dies 100mal auf die Tafel schreiben lassen.

        Hitler- Zionist and Bolshevik

        -https://www.henrymakow.com/002132.html

        Michael Mannheimer legt größten Wert auf Fakten und dann erst auf Meinung, welche auf Fakten basiert.

        Wer die ExpressZeitung “100 Jahre Krieg gegen Deutschland” hat, kann mal den Inhalt mit meinen Artikeln und Kommentaren abgleichen

        https://bilddung.wordpress.com/2014/01/28/psychologische-kriegsfuhrung-umerziehung-durch-lugen/#jp-carousel-8255
        100 Jahre Krieg gegen DEUTSCHLAND vom 28 Januar 2014

        https://bilddung.wordpress.com/2014/01/28/psychologische-kriegsfuhrung-umerziehung-durch-lugen/

        Solange es keine staatliche Förderung für AufKlärer der Wahrheit gibt, sollte jeder Einzelne seine Favoriten unterstützen.

        Wobei immer noch Michael Mannheimer die SpeerSpitze mit seinem Blog darstellt, und auch noch MeinungsFreiheit der Kommentatoren
        praktiziert.

        Der nichtDeutschBlütige Führer stand NIEmals auf der Seite des Deutschen Volks.

        Merkelwürdig die Trulla ist auch beliebteste POlitikerin der Deutschen, in 80 Jahren wird sie Heilige sein, aber nicht von Deutschen, die gibts dann nur noch im Reservat, oder im Zoo.

        🙁
        Adolf Hitler —
        Agent der anglo-amerikanischen Freimaurerei und des Zionismus

        c) Ziel Nr. 3: Die Welt soll katholisch werden und durch den Vatikan ausgeraubt werden.

        d) Ziel Nr. 4: Der israelische Staat sollte gegründet und durch Erpressung der Welt am Leben erhalten werden (Holocaust-Museen).

        Ein Geschichtsforscher, der die Mitgliedschaft der Machtelite, also beispielsweise von Bankdirektoren, Politikern und Inhabern von großen Firmen in Geheimgesellschaften nicht berücksichtigt, ist unfähig auch nur 50% der vollen Wahrheit herauszufinden.

        Was sagte doch Christus zu solchen Machenschaften: „Denn es ist nichts verborgen, was nicht offenbar werden wird, noch geheim, was nicht kundwerden und ans Licht kommen soll“ (Lukas 8/17). Angeregt zu dieser Studie wurde ich insbesondere durch das Buch von H. Kardel „Adolf Hitler – Begründer Israels”.

        Nachtrag am 27. August 2013

        Damit ich mit meinen Ausführungen nicht so alleine bleibe, möchte ich noch ein paar Sätze aus dem umfangreichen Werk “Hitler Was A British Agent” von Greg Hallett zitieren, die meine eigenen Forschungen gut ergänzen und die ich nicht zu kommentieren brauche. Seite 405 “Alle drei, Churchill, Stalin und Hitler arbeiteten unter höheren Mächten, Mächten welche den Krieg kontrollierten. Diese waren die Freimaurer, die Illuminaten und die Rothschilds, welche beide Seiten des Krieges finanzierten. Sie wünschten, dass der Krieg so lange wie möglich dauert und möglichst allumfassend abläuft. Profit und Entvölkerung waren das Ziel – sogar bezüglich ihrer eigenen Menschen und der Juden.”
        🙁

        Wenn für Hitler „Die jüdische Frage Vorrang vor allen anderen Angelegenheiten“ hatte, dann ging es eben nicht um die Rassenfrage, sondern um die Gründung des israelischen Staates, für dessen Errichtung er sich bei seinen zionistischen Kumpanen verpflichtet hatte. Wie gleichgültig ihm die Rassenfrage war, ist leicht an der Rekrutierung der oben genanten Anzahl der Judenmischlinge zu erkennen. Außerdem hat er für die deutsche Armee noch 600.000 Moslems angeworben, wie unter der folgenden Adresse zu lesen ist: focus.de

        Die Hervorhebung der Rassenzugehörigkeit war für ihn nur Mittel zum Zweck, um seine zionistischen Auftraggeber zu befriedigen. Dazu gehörte auch die Verfolgung und teilweise Ermordung jener Juden, die dem Zionismus feindlich gegenüberstanden.
        -http://geheimpolitik.de/Gp-3/Hitler-Agent.htm

      • Kleiner Grauer

        Das ist ja hochspannend, was Sie da berichten !

        Hätten Sie zum Herrn Müh… und zu “Sie kennen die Wahrheit über den Untergang”, noch andere – auch unwichtig scheinende – Details ?
        _______________________________________________

        Skeptiker

        Ja gell, jetzt wo sie es sagen : es macht nicht wirklich Sinn einen “aufzubauenden” Rothschildabkömmling im Krieg verheizen zu wollen.

      • @Einer der schon länger hier lebt

        Überhaupt ist es eine Fehldeutung, die ungeheure Ausdehnung des deutschen Aktionsradius von Norwegen bis Nordafrika und vom Atlantik bis zum Ural als imperialistische Expansion zu betrachten. Es war ein Bewegungskrieg, ein ständiges Improvisieren, in dem der schwächere (Deutschland) nur eine Chance hatte, wenn er die strategisch wichtigen Punkte besetzte, bevor es der Feind konnte (Beispiele: Norwegen/Seewege in den Atlantik/Rohstoffe – Griechenland, Nordafrika, später Italien: Sicherung der Südflanke – Stalingrad/Schlüssel zur dahinterliegenden Erdölregion usw.)

        Vielen Dank für Ihre aufschlussreiche Erläuterung!

      • Das erklärt aber nicht, wie bekommt man Öl aus Aserbeidschan/Baku ins Deutsche Reich.
        NIEmand mit klarem Verstand konnte diesen Öl-Feldzug befürworten.

        Moskau lag offen da, und Hitler gab den HalteBefehl.
        Stalin hat schon alles für die Evakuierung geplant.

        Der erste Hitler der WeltKriegsBänkster Napoleon war in Moskau der NachMacher nicht.

        StammLeser wissen die SternDeuter aus BabYlon machen ALLES nach Tag und Zahl.

        https://www.hist-chron.com/eu/3R/Hitler-me-d/004-vergleich-Hitler-Napoleon-129jahre-html-tabelle.png

        https://www.hist-chron.com/eu/3R/Hitler-me-d/003-vergleich-Hitler-Napoleon-129jahre-55pr.jpg

        https://www.hist-chron.com/eu/3R/Hitler-me-d/002-buch-Hitler-war-1-britischer-agent.jpg

        Buch von Greg Hallett: Hitler war ein britischer Agent – Vergleich Hitler-Napoleon: Stabile Zeitdifferenz von 129 Jahren

        Hitler-Biographen: Fest, Konrad Heiden, George Steiner,
        Historiker mit Hitler-Details: Dr. Timothy W. Ryback, Florian Beierl
        Hitler-Propagandafilmeproduzenten: Peter Morley,
        Schwester von Hitler: Paula Hitler alias von Hitler befohlener Name: Paula Wulff, schreibt in den 1950er Jahren ihre Memoiren, die lange als verschollen gelten, beschreibt darin Hitler als ein anderer “Napoleon”, Hitler soll der Schwester Paula regelmässig Ohrfeigen verpasst haben [er hat nur nachgemacht, was der Vater vorgemacht hat]; Als Paula Wulff hat selbige Paula Hitler alias Paula Wulff eine Beziehung zu einem Euthanasie-Chef in einer psychischen Klinik unterhalten. Schwester Paula musste Hitler fragen, ob sie den Euthanasie-Chef heiraten dürfe, und Hitler lehnte ab.
        Halbbruder Alois Hitler hatte eine Schenke in Berlin, flüchtete 1945 nach Hamburg und änderte seinen Namen in “Hiller” ab
        Der Sohn von Halbbruder Alois Hitler – Patrick Hitler in London – erpresste Hitler regelmässig, Einzelheiten der Familie an die Presse zu geben, dann war er in Berlin, erpresste Adolf Hitler auch da, dann wechselte er die Seiten in die “USA”, blamierte Hitler mit Schmier-Details in der “US”-Presse, war in der “US”-Armee gegen Hitler-Deutschland, überlebte unbeschadet und zog mit seiner Familie 3 Kinder gross.
        Cousin von Hitler im Waldviertel in Ö: Adolf Koppensteiner
        Hitler-Neffe Heinz Hitler: Er wollte Deutschland “dienen”, wurde Offizier, lehnte jede Spezialausbildung ab, wurde an der Ostfront gekidnappt und starb im NKWD-Gefängnis in Moskau
        Klassenkollegen von Heinz Hitler: Hans Werner
        🙁

        26.8.2010: Die DNA der Hitler-Familie weist auf Berber und Aschkenasi-Juden hin – Hitler war kein “Arier”
        Adolf Hitler war offensichtlich kein Arier.
        -https://www.hist-chron.com/eu/3R/Hitler-meldungen.html
        15.10.2010: Hitlers Einbürgerung: Es klappte erst beim siebten Mal – mit Erpressung, die Koalition in Braunschweig platzen zu lassen

        Neueste Forschungen zur GroßMutter Hitlers Anna Maria Schicklgruber bezweifeln auch IHRE DeutschBlütigkeit.

        nomen est omen _ hätte ein SchicklGruber Führer werden können ?

        Nein, sagen die SchriftGelehrten aus BabYlon.

  8. Auch der Dritte Weg erinnert daran
    https://der-dritte-weg.info/2019/01/gedenktag-der-untergang-der-wilhelm-gustoff/

    nachdem dieser Regierung unsere Opfer keine Nennung wert sind, aber Invasoren aus aller Welt ungeprüft aufnimmt, und sie uns als Kriegsflüchtlinge präsentiert, weiß man doch, daß unser Volk abgeschrieben ist und an muslimische Dschihadisten, die sogar aus Afrika angelockt wurden, vor die Füße geworfen.
    Inzwischen ist es so weit gekommen, daß Frauen, die von diesen Invasoren vergewaltigt worden sind schweigen – aus Angst- daß man sie als Nazi oder Fremdenhasser verurteilen könnte.
    Bei diesen wurde der höchste Grad der Verblödung erreicht und sind unrettbar verloren.

    • Naja Sie wissen doch. Der Russen greift bald an, also müssen US militärische Massenmörder in Deutschland bleiben, üben udn Deutschland beschützen. US Botschafter Garnell will die US Truppen in Deutschland gar um 200.000 erhöhen. Denn der US Aggressor will dass der nächste Weltkrieg erneut unbedingt in Europa ausgetragen werden muss. Wo kämen wir denn hin, wenn ein Weltkrieg auf dem Nordamerikanischen Kontinent ausgetragen werden müsste, das wäre ein Unding.
      Die US Wirtschaft und US Industrie will wie schon im Zweiten Weltkrieg auch beim nächsten Weltkrieg keine Schäden davon tragen und profitieren, indem die Konkurrenz der US Wirtschaft, vor allem in Europa udn Russland durch Kriegsschäden plattgemacht wird.

      • Elmiro, ist das so, ja?

        Ich hatte eigentlich in Erinnerung, dass Grenell damit “drohte”, US-Soldaten aus Deutschland nach Polen abzuziehen.
        Er war dann überrascht, dass Viele (u. a. die Linkspartei und ich auch) das gar nicht als “Drohung” auffassten. Danach war es dann ruhig.

  9. Wenn ich mir so den Kommentatoren-Strang anschaue, dann sind unter den Patrioten sehr viele, die direkt in Mitleidenschaft gezogen wurden, seis über den Verlust von Familienmitgliedern oder durch eigen Eltern/Großeltern, die die Vertreibung aus den Ostgebieten selbst miterleben mußten.

    Diese Kinder des Krieges werden NIE vergessen, was damals wirklich geschah.
    Ihre Großeltern/Eltern haben ihnen die Wahrheit berichtet. Die Gräuel, die Schlachtungen, Vergewaltigungen, den Verlust der Heimat, das Entwurzelt werden, die lange Nacht, Strafe bis in alle Ewigkeit und über Generationen, und niemand spricht darüber, weil alle sich schämen, daß sie damals irgendwie auch mit Nazi waren.

    Nicht alle, oder genau nur sehr wenige dieser Menschen waren echte Sympathisanten vom NS.
    Die allermeisten waren einfach nur Opfer einer menschenfeindlichen und wahnsinnigen Politik irgendwelcher Großmächtigen, die ihnen willkürlich ihre Lebensgrundlage vernichtet haben, hüben wie drüben.

    Das genetische Gedächtnis ist eine sehr interessante Sache.
    Auf diese Weise werden bestimmte Lügen nie wahrgebetet werden können.

  10. Wegen des unfassbaren Dramas, einer Schweinerei sondergleichen- die bewusste Vernichtung der Wilhelm Gustloff.

    Ein möchte sogar sagen ein noch größeres Verbrechen ist die Nichtahndung dieses absolut nicht gerechtfertigten Versenken eines deutschen Passagierdampfers, vollgestopft mit Deutschen Flüchtlingen durch die russische Marine durch die einschlägigen UNO/ Völkerbund Organisationen/ Menschenrechtsorganisationen und so weiter.

    Aber ein noch größeres Verbrechen, nicht weniger schlimm, ist die Verschleierung, Relativierung, Verharmlosung, Tatsachenverdrehung, Leugnung, Verhöhnung, gar der Gutheißung dieses Verbrechens durch die Vasallenregierung und -Medien, der Geschichtsschreiberlinge und sogenannter NGOs (Non Gouverment Organisation/ Nicht Regierungsorganisation) der BRD Bande!

    Es ist sogar so, daß offizielle, wie auch inoffizielle Trauerfeiern und Gedenkminuten der Tragödie um die Wilhelm Gustloff, die Bombardierung der Zivilbevölkerung, speziell Dresden, Rheinwiesenlager, Folterungen und Morde an der deutschen Bevölkerung, genau wie die Treffen der Vertriebenen pauschal dem rechten Lager zugeordnet werden!

    Es sieht so aus, daß nichtmals Trauerkundgebungen durch diese rot-grün-gelb- schwarze Regenbogenregierung toleriert werden, weil es sich um Trauerkundgebungen der deutschen ethnischen Bevölkerung handelt!

    Man glaubt garnicht wie viele heimliche Kollaborateure es mit dem Feind gegeben hatte!

    https://de.metapedia.org/wiki/Wilhelm_Gustloff_(Schiff)

    Mich macht aber das sehr seltsame Gebaren des Kapitäns Petersons stutzig:

    “…Der militärische Kommandant, Korvettenkapitän Wilhelm Zahn, schlug vor, abgedunkelt durch flache Küstengewässer zu fahren, in denen U-Boote nicht operieren konnten. Er setzte sich jedoch nicht gegen Kapitän Friedrich Petersen durch, der sich angesichts der Überladung des Schiffes für eine Route durch tiefes Wasser entschied.

    Ein vorgeblicher Funkspruch der Kriegsmarine veranlaßte ihn zudem, Positionslichter zu setzen, um die Kollisionsgefahr mit einem angeblich entgegenkommenden Minensuchgeschwader zu verringern.

    Zitat: Der Funkspruch habe besagt, „daß ein Minensuchgeschwader entgegen kommt und aus Sicherheitsgründen sollen Positionslichter gesetzt werden.“ … „Ich bin dann auf die Brücke und habe mal gefragt: Das geht doch nicht, daß die da einen Funkspruch senden und wir sollen Lichter setzen. Hat der Kapitän gesagt: Kümmern sie sich um Ihre Sachen!“. [1] Daher war das Schiff auch in der Dunkelheit auszumachen. Tatsächlich befand sich kein Minensucher auf Gegenkurs zur „Gustloff“. Grund und Herkunft des Funkspruches konnten bis heute nicht geklärt werden…”

    Ich sage dazu: Ach wie passen, auch wie passend!

    Möglicherweise wäre die Wilhelm Gustloff unbeschadet durchgekommen, hätte sich der Korvettenkapitän Wilhelm Zahn durchsetzen können!

    lg.

  11. Im Zweiten Weltkrieg hatten beide (SU -US) nicht nur auf ihren Panzern Rothschilds Markenzeichen, den fünfzackigen Stern.

    Und für alle, die es noch nicht bemerkt haben: Dieser prangt bis zum heutigen Tag groß und für jeden sichtbar in ROT über dem Kreml.
    Hier wird ganz offen gezeigt, daß diejenigen, welche sich 1917 die Macht über Rußland erschlichen haben, diese bis heute nicht wieder aufgegeben haben.
    Dieser Beitrag von UBasser ist eine weitere Bestätigung meiner Einstellung zu Rußland und Wladimir Putin. Und auch wenn es Deutsche gibt, welche in Wladimir den Erretter sehen: Putin ist, wie auch D. Trump, ein falscher Messias!!!

    Und es gibt KEINE einzige Dokumentation zu den 10-12 Millionen Toten Deutschen und Millionen von vergewaltigten Frauen NACH dem offiziellen Kriegsende 1945….die ” gibt” es praktisch nicht!

    Wo doch Massenvergewaltigte Frauen erst dann als BEFREIT galten, wenn sie von den Alliierten vergewaltigt worden sind!

    Wie viele Deutsche in Internierungslagern umgekommen sind, weiß kein Mensch genau. Es wird ja nur über das Reinwiesenlager spekuliert.
    Völlig unter den Tisch gekehrt wird, daß es allein in Frankreich 20(!) dieser Lager gab. Dazu noch Tschechien, Polen, Russland, Italien und andere.
    NIEMAND spricht über die Verbrechen, die dort begangen wurden! Die haben Millionen Deutsche schlichtweg verhungern lassen- und im Vergleich zu den KZ’s dem Roten Kreuz, den Zugang versagt.
    Und hier sprechen wir von der Zeit NACH dem Ende des 2 WK!

    Im Zuge des 08. Mai 1945 geschah Massenunrecht, das erst durch neudeutsche Extremumerzieher und Nestbeschmutzer zu “Befreiern” verklärt wurden. Die Westmächte hinterließen ihre Visitenkarte in Form von gewaltigen Leichenbergen nach völkerrechtswidrigen Luftangriffen auf die deutsche Zivilbevölkerung.

    Die Sowjetarmee, die z.T. Schon von Anbeginn d.h. Im Juni 1941, deutsche Kriegsgefangene durch bestialische Weise massakrierte , hatte kaum ihren Fuß auf deutschen Boden gesetzt, da richteten die von Stalins Chefpropagandisten, dem Juden Ilya Ehrenburg, aufgehetzte Rotarmisten ab Oktober 1944 im ostpreußischen Nemmersdorf ein Blutbad besonders an Frauen und Kindern an. Allein der furchtbare sexuelle Holocaust, der von Siegersoldaten an deutschen Frauen und Mädchen verübt wurde, sollte es verbieten, die Geschehnisse von 1945 als “Befreiung” zu verklären. Auch die GIs waren nicht unschuldig und das Wort “befreien” wurde auch von diesen im Sinne von “Beute machen” verstanden. Ein Soldat, der eine Deutsche vergewaltigte, hat sie “befreit”!

    Die vielleicht schlimmsten Massenvergewaltigungen, die jemals von der weiblichen Bevölkerung eines besiegten Landes erduldet werden mußte, waren diejenigen, die am Ende des 2. Weltkrieges von den Angehörigen der Roten Armee an deutschen Frauen verübt wurden. Nach seriösen Schätzungen fielen zwischen Frühsommer und Herbst 1945, allein in Berlin mindestens 110 000 Mädchen und Frauen den sowjetischen Soldaten zum Opfer, wobei etwa 40 % mehrfach vergewaltigt wurden. Ungefähr 10 % der Fälle waren Vergewaltigungen mit Todesfolge, aber zahlreiche Frauen begingen bereits aus Angst vor der Tat Selbstmord. Nach vorsichtigen Schätzungen wurden in den östlichen Teilen Deutschlands mindestens zwei Millionen deutsche Frauen ein und mehrfach zur sexuellen Beute der Rotarmisten. Unter den Opfern seien zahllose Mädchen, viele davon kaum 13 Jahre alt, gewesen. Gerade diese blutjungen Mädchen seien häufig auf besonders brutale Weise vergewaltigt worden. Nicht selten standen Dutzende Schlange vor den Opfern. Prof. Hans D o e r r schreibt: “Nach meinen Berechnungen sind mindestens rund zwei Millionen Frauen vergewaltigt worden, wobei mindestens 200 000 umkamen.

    Die Zahl der 2 Millionen ergibt sich nach Dr. Reichling aus 110 000 Opfern in Berlin, 500 000 in der sowjetisch besetzten Zone Deutschlands, 1, 4 Millionen in den deutschen Vertreibungsgebieten. An dieser Stelle sei besonders der Massakrierung von rund 2000 deutschen Mädchen in einem RAD-Lager gedacht, die einer Haßorgie ohnegleichen zum Opfer fielen – keine Hölle kennt solche Qualen! Die Beschreibung der Verbrechen an den rund 2000 deutschen Mädchen in den RAD- und BDM – Lagern von Neustettin durch Rotarmisten und Polen sind so ungeheuerlich, daß es die Leser so beeindrucken könnte, daß sie einen psychischen Schaden davontragen könnten. Es ist einfach unbeschreiblich was sowohl die Art der körperlichen Qualen als auch die Zahl der massakrierten und getöteten Mädchen betrifft. Ich selbst hatte, nachdem ich die Berichte gelesen hatte, Schwierigkeiten dies zu verarbeiten. Allem Grauen zum Trotz sei dennoch um der Opfer willen hier der Bericht wiedergegeben.

    Wie ich später erfuhr, wurden in den 3 Tagen der ersten russischen Besetzung etwa 2000 Mädchen ermordet, die sich in der Umgegend in RAD-, BDM- und sonstigen Lagern befanden.

    Der Chefeinpeitscher war Ilja Ehrenburg. Seinem 1943 in Moskau erschienen Werk “Woina” (Krieg) sind u.a. folgende Passagen zu entnehmen: “Die Deutschen sind keine Menschen. Wenn du nicht im Laufe eines Tages wenigstens einen Deutschen getötet hast, so ist es für dich ein verlorener Tag gewesen.

    Für uns gibt es nichts Lustigeres als deutsche Leichen… Wir setzen damit die Arbeit von Pasteuer fort, der das Serum gegen die Tollwut entdeckte. Wir setzen damit die Arbeit aller der Wissenschaftler fort, die die Mittel zur Vernichtung tödlicher Mikroben entdeckten….”

  12. Folgender Bericht zeigt die Grausamkeiten, die an deutschen Soldaten und vor allem an deutschen Frauen, nach Ende des 2. WK begangen wurden und ICH WARNE, MENSCHEN MIT SCHWACHEN NERVEN sollten diesen Bericht von Werner Weinlein NICHT lesen!

    https://www.extremnews.com/premium/zeitgeschichte/berichte/europa/6dd0109fe0774f8

    Wir Deutsche waren dem Haß und der Rachsucht auf Gnade und Ungnade preisgegeben. Rechtlos, zu Freiwild abgestempelt, begann das große Spießrutenlaufen der Deutschen.
    Demütigungen, Erniedrigungen, Diffamierungen, Mißhandlungen aller Art, Folter und Totschlag, massenhafte Ermordung gefangener deutscher Soldaten und Zivilpersonen waren viele Monate lang an der Tagesordnung. Die Sieger warfen das ganze deutsche Volk in den Zustand absoluter Sklaverei.

  13. MSC

    Silke von Bremen schrieb in der Sylter Rundschau vom 02.02.15 :

    “Wenn der erste Offizier beim Anblick der auf das Schiff strömenden Flüchtlinge nicht noch Korkflöße und Marinekutter organisiert hätte, um mehr Rettungsboote zu haben, hätten Friedrich Petersen und andere vermutlich nicht überlebt.”

    und weiterhin :

    “Petersen hat angeblich über die Schiffskatastrophe nicht reden können. Und es ist auch nie geklärt worden, woher er die Information hatte, ein Minensuchverband, für den er das Schiff beleuchten ließ, um eine Kolision zu verhindern, wäre auf Gegenkurs. Dieser Minensuchverband hat überhaupt nicht existiert.”

    Auch ist im Artikel die Rede davon, dass sich ein Kapitän (welcher ?) unerklärlicherweise völlig trocken auf der Brücke meldete – den Teil hab ich nicht ganz verstanden.

    Nun kann man nur spekulieren, ob erstens der Petersen tatsächlich nicht überlebt hätte – wobei mich schon sehr verwundert, dass alle vier auf der Brücke Diensthabenden überlebten – und zweitens, ob er involviert war, oder ob er wegen einer Funktäuschung nicht darüber reden konnte, weil er einfach nicht darüber hinwegkam.

    Das’n Fall für einen Investigativ-Journalisten.
    Die wenigsten Gewissenbelasteten gehen von dannen ohne sich vorher doch noch irgendwem anzuvertrauen, und sei es der Pfarrer.

    • Werte Mona Lisa.

      Bei den besagten Käpten handelte sich es eben genau um jenen Friedrich Peterson!!!

      “Auch ist im Artikel die Rede davon, dass sich ein Kapitän (welcher ?) unerklärlicherweise völlig trocken auf der Brücke meldete – den Teil hab ich nicht ganz verstanden.”

      Ich halte diesen Käpten Peterson für einen gemeinen Verräter, einen gemeinen Saboteur! Es gibt zudem keine einzige wirkliche Biographie von ihm!!!!!!

    • MSC

      Ja ich denke auch, da ist was oberfaul und man sollte der Sache wirklich erneut “auf den Grund” gehen.
      Problem dabei : Unsere Inselvölkchen sind wahrlich noch eingeschworene Gemeinschaften.
      Ich hab das auf Amrum erlebt, die können sich ansonsten Spinne Feind sein, aber wenn es um das Ansehen der Insel als solche und dem verdienter Insulaner geht, sind die ein Kopp u. ein A….. !

      Ich könnte schwören … aber offenbar vergaß ich doch den Link dazu einzustellen …

      https://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/der-letzte-kapitaen-der-wilhelm-gustloff-id8848091.html

  14. „Riesenproblem“: Deutschland kann Kriminelle nicht nach Rumänien ausliefern
    https://www.focus.de/politik/deutschland/unmenschliche-haftbedingungen-deutschland-hat-probleme-bei-der-rueckfuehrung-krimineller-nach-rumaenien_id_11155036.html

    “Die deutsche Justiz kann Straftäter oder Verdächtige nicht an osteuropäische EU-Staaten ausliefern, weil dort teilweise unzumutbare Haftbedingungen herrschen. Betroffen sind vor allem Rumänien, Bulgarien und Ungarn. Mitarbeiter der Justiz sprechen von einem „Riesenproblem“. “

    • … stellt sich die Frage, was solche Staaten dann in der EU zu suchen haben ?
      Die Türkei z.B., wird u.a. genau deshalb nicht in die EU aufgenommen.

      PS: bei Bulgarien und Rumänien glaube ich das unbesehen, aber in Ungarn nicht !

      Davon abgesehen, tun die Haftbedingungen in den Herkunftsländern überhaupt nichts zur Sache.
      Das “Riesenproblem” sind unsere offenen Grenzen !

      Ihr habt sie reingelassen und jetzt seht auch zu wie ihr sie wieder rausschafft.
      Ihr werdet für Lösungen bezahlt, nicht für’s Jammern über die eigene, verlogene Unfähigkeit.

      “Deutschland kann nicht ….” – WIR wählen nur Leute DIE ES KÖNNEN !

  15. Herr Mannheimer schreibt: “Nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde die Wilhelm Gustloff am 22. September 1939 als Lazarettschiff der Kriegsmarine übergeben. ” Nach seiner Berechnung an Bord (bei der Versenkung) befanden sich : ” sowie etwa 1.500 Wehrmachtsangehörige,
    – darunter 162 Verwundete,
    – rund 340 Marinehelferinnen
    – und 918 Marinesoldaten der 2. U-Boot-Lehrdivision, die von Kiel aus erneut in den Kriegseinsatz gehen sollten. ” Fazit: laut See-und Kriegsrecht war Kriegsmarine “Gustloff” kein ziviles Schiff mehr und der sowjetische U-Boot Kapitän hatte Recht Torpedos abzufeuern.

    ++++
    MM In Bälde werde ich in den Artikel über den Abschluss der Lutsiania durch die Deutschen im Ersten Weltkrieg bringen. Das war ein englisches, angeblich ziviles Passagierschiff, das bis oben hin mit Waffen aus den USA für England vollgestopft war . Als die Lutsiania von einem deutschen U-Boot angegriffen wurde und die 300 Zivilisten mit dem Schiff versanken, war das für die USA Grund genug, Deutschland den Krieg zu erklären . Das sehen Sie, wie relativ die Rechtsprechung in puncto ihrer oben angeführten Ausführungen send
    ++++

    • Ach, @ Pan Tresowski,

      ob der jetzt “Recht” hatte oder nicht – daß es sich hier um einen VÖLKERMORD-KRIEG handelte, bei dem soviele Menschen aus allen Nationen sterben sollten wie nur möglich, vor allem aber DEUTSCHE, damit die “völkerlose NWO” entstehen kann, können Sie nicht mit “Einzelfällen” widerlegen, die angeblich “kriegsrechtskompatibel” gewesen sein sollen.

      Auch die Wehrmacht befand sich “im Recht” bei der Bekämpfung von Partisanen – trotzdem reist der Buntes-Uhu durch ganz Europa, um sich dafür zu “entschuldigen”, während er die VÖLKERRECHTSWIDRIGE ERMORDUNG von Millionen DEUTSCHEN ZIVILISTEN offenbar für “rechtens” betrachtet, indem er sie unter den Teppich kehrt!

      Und was ist mit der “Steuben” oder der “Goya” – einem Frachtschiff OHNE Rettungsboote?! Halten Sie es ebenfalls für “normal” und “vom Kriegsrecht gedeckt”, daß man die als “Lazarettschiff” gekennzeichnete “Steuben” und die “Goya” auch einfach so versenkt wie die “Gustloff”? Oder daß man in Allenstein eines der schlimmsten Kriegsverbrechen überhaupt begeht, indem man die in einer Heilanstalt außerhalb Stadt untergebrachten Verwundeten nebst Ärzten und Krankenschwestern bestialisch ermordet – laut “Stalins Vernichtungskrieg” von Militärhistoriker J. Hoffmann ein durchaus verbreitetes Vorgehen der Roten (Vergewaltiger-)Armee!

      https://de.metapedia.org/wiki/Allenstein

      https://de.metapedia.org/wiki/Verbrechen_der_Roten_Armee_im_Zweiten_Weltkrieg

      Das alles BESTÄTIGT doch nur, daß es sich hier um keinen normalen Krieg, sondern um einen VERNICHTUNGS- oder VÖLKERMORD-KRIEG handelte – und zwar nicht, wie unterstellt wird, seitens der Wehrmacht, sondern ihrer Gegner:

      Wenn man “Repressaltötungen”, Flüchtlings- und Verwundeten-Tötungen oder überhaupt Völkermord VERTEIDIGT, weil einem ein geretter Flüchtling, ein wiedergenesener Soldat, ein überlebendes Volk ja immer noch was tun könnte, wenn sie nicht VOLLSTÄNDIG ermordet und vernichtet wurden, dann begibt man sich auf das Niveau der alttestamentlich-jüdischen Rachereligion und ihrer biblischen AUSROTTUNGSKRIEGE gegen nichtjüdische Völker!

      Und genau das ist heute der Fall – wir erleben derzeit nichts anderes als einen “Rückfall” in diese Zeiten, indem nach der Ermordung und dem gegenseitigen “Sich-Abschlachten” von Millionen weißen Europäern in 2 “Freimaurerischen Weltkriegen” von 1914 bis 1945 nun durch Infiltration, Subversion und Dekonstruktion der “überlebenden” nicht-jüdischen Völker, Nationen und Gesellschaften versucht wird, eine talmudische NWO zu errichten – Ziel des Judentums seit talmudischen Zeiten:

      https://www.henrymakow.com/2019/09/deuteron-Blueprint-of-the-New-World-Order.html

      Sie werden sich noch wundern, Pan Tresowski, was an Wahrheiten über die VON IHNEN VERTEIDIGTE, äußerst verlogene BOLSCHEWISTISCHE MÖRDERBANDE zu Tage kommen wird. Ich hoffe, auch die Polen sind bis dahin wieder zur Vernunft gekommen und lassen sich nicht erneut “instrumentalisieren” von den TOD-FEINDEN der WEISSEN EUROPÄISCHEN NATIONEN.

      • Wer sind denn für Sie die bolschewistischen Mörderbanden? Also SPD oder Grünen können es ja nicht sein, denn beide sind eher Linksliberal, Grüne waren Anfangs sogar Maoisten. Maoisten und Bolscheiwsten waren bekanntlich vefeindet, falls Sie das noch nicht wissen. Das Maoistische China waren kein Mitglied des Warschauer Paktes und die Bolschewistsiche Sowjetunion hatte diverse bewaffnete Grenzkonflikte mit dem Maoistsichen Chinas gehabt.
        Und welche ein Widerspruch. Was die meisten westlichen Politiker gerne verschweigen oder nicht wissen: Die Bolscheiwstische Sowjetunion hatte zum demokratischen Staat Indien sehr viele bessere udn harmonischere Beziehungen als mit dem Maoistischen China. Als Indien ebenfalls einen bewaffneten Grenzkonflikt mit China an der Backe hatte. Wen unterstützte damals die Sowjetunion? Nur den Verbündeten Indien!

        Und noch einmal kurz zum Thema zum Thema Wirtschaft:
        Wer zerstört den Mittelstand weltweit? Wer sich mit der Materie näher beschäftigt wird feststellen, es sind eher die linksliberalen Globalisten, Großkapitalisten, korporatistische Banksters und Großkonzerne . Während die Bolschewisten immer eher auf der Seite und für die Rettung der kleinen Betriebe udn den kleinen Mittelstand kämpften und sich für sie einsetzten!

        Aus Wikipedia: “Prominente Ex-Maoisten in Deutschland sind der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann (Grüne), die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und der ehemalige Bundesumweltminister Jürgen Trittin. Auch der Profi-Fußballspieler Paul Breitner posierte mit der Mao-Bibel. “

  16. Eine halbe Million Menschen flohen über die Halbinsel Frische Nehrung und die zugefrorene Ostseebucht Frisches Haff in den Großraum Danzig. ”
    Dazu gibts auch Berichte über die Zerstörung des Eises damit viele Flüchtlinge ertranken.
    🙁
    Die größte aller Geschichtslügen lautet: „Deutschland hat den ersten und zweiten Weltkrieg begonnen.”

    Alle Staaten der Welt leben von der Lüge ” Deutsche Schuld ” fällt die Lüge fallen diese Staaten,
    weil sie dann ihr moralisches Fundament verlieren.

    VölkerMord verjährt nicht und ALLE Völker und Menschen haben ein Recht auf Wahrheit.

    Der nichtDeutschBlütige Adolf HitlerRothSchild war ein zionistischer Agent und die beste Investition der WeltKrieger seit ihrem KriegsFührer Napoleon. ( Der Kaiser Napoleon bezeichnete sich auch als MeroWinger-Nachfolger )

    https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/04/bilddung-hitler-agent.gif

    🙁
    Adolf Hitler: Bolshevik and Zionist Volume I Communism
    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51VCzBckUOL._SX348_BO1,204,203,200_.jpg

    Volume I of a planned multi-part series compiles mountains of evidence, including scarce sources and new translations, to explain:Why Hitler hid the fact that he worked for Kurt Eisner’s revolutionary government and was an elected liaison and propagandist for the Communist Soldiers’ Councils of the Bavarian Soviet Republic.Why Hitler was a Communist informant, intelligence agent for the Reichswehr and spy.Why Captain Karl Mayr and General Erich Ludendorff chose Lance Corporal Adolf Hitler to lead an anti-Semitic and anti-Bolshevik National-Socialist party, and how they made him into a “German Joan of Arc”, dangerous demagogue and belligerent dictator.Why Hitler infiltrated the German Workers’ Party, changed its name to the National Socialist German Workers’ Party and replaced its leader Anton Drexler.Why Hitler let the British escape at Dunkirk, why he lost the Battle of Britain and why he opposed Operation Sea Lion.Why Hitler collaborated with the Soviet Union, then attacked it and ensured his own defeat.Why Hitler, who never declared wars, declared war on America.Why Hitler wanted Lebensraum in the East as living space for his dead German soldiers.Why Hitler let Hermann Goering deliberately lose the war he helped Hitler deliberately start.Why Hitler repeatedly sacrificed his soldiers to the Soviets and provided Stalin with foreknowledge of his plans.Why Hitler refused to negotiate a peace at war’s end and instead issued the Nero Order calling for the suicidal destruction of Germany by Germans.Find the unexpected answers to these and countless other conundrums in “Adolf Hitler: Bolshevik and Zionist”.

    🙁
    Die Pläne für die Vernichtung und die Vertreibung des Deutschen Volkes waren schon vor dem Zweiten Dreißigjährigen Krieg geschmiedet. Eine TatSache die in die offizielle GeschichtsSchreibung nicht eingeht.
    Die Geschichte schreibt der Sieger und aus Tätern werden Opfer.
    Der Agent Hitler ist tot ??? und Deutschland immer noch geteilt und besetzt – wieso ?
    Bei der MainStreamBerichtErstattung immer daran denken:

    Die alliierte Zensur dauert noch bis 2099.
    https://bilddung.files.wordpress.com/2015/01/ami-go-home1.gif

    https://bilddung.files.wordpress.com/2015/01/massenmc3b6rder.gif
    „WILHELM GUSTLOFF“ UND RUSSLAND
    Gesetz verbietet Gedenken an die Bombardierung

    Vor 70 Jahren versenkte ein sowjetisches U-Boot das deutsche Flüchtlingsschiff „Wilhelm Gustloff“. Etwa 9000 Menschen starben. Doch nur wenige russische Historiker wagen es heute, selbstkritisch an das Ereignis zu erinnern. Wie Russland eine kritische Auseinandersetzung im Keim erstickt, berichtet Osteuropa-Korrespondentin Sabine Adler.

    Seit 2014 gibt es in Russland ein Gesetz, das – unter anderem – Kritik an der sowjetischen Armee während des Zweiten Weltkriegs unter Strafe stellt. Damit werden auch jene russischen Historiker mundtot gemacht, die sich öffentlich kritisch mit der Bombardierung des deutschen Flüchtlingsschiffs „Wilhelm Gustloff“ auseinandersetzten würden, wenn man sie nur ließe. Die 10.000 Passagiere, von denen am 30. Januar 1945 etwa 9000 umkamen, waren zum größten Teil Zivilisten und verletzte Soldaten.

    Noch 2002 wurde in Königsberg dem für die Bombardierung verantwortlichen U-Boot-Kapitän Alexander Iwanowitsch Marinesko zu Ehren ein Denkmal errichtet, berichtet Deutschlandradio-Korrespondentin Sabine Adler. Es gebe aber noch weitere Beispiele:

    „Es ist bis heute eigentlich nicht möglich, darüber zu sprechen, welche Verbrechen Sowjetsoldaten an deutschen Frauen begangen haben, Stichwort: Massenvergewaltigungen. Und es ist das ganze Thema Nicht-Okkupation oder Okkupation zum Beispiel der baltischen Lände, das überhaupt nicht aufgearbeitet oder auch nur annäherungsweise in Frage gestellt wird.“

    Nur wenige, wie etwa die Mitglieder der Menschenrechtsorganisation Memorial, würden sich mit der jüngeren russischen Geschichte auseinandersetzen. Und auch sie würden immer weniger, weil sie systematisch eingeschüchtert und behindert würden.
    https://bilddung.wordpress.com/2015/01/30/wilhelm-gustloff-grostes-geplante-kriegsverbrechen-in-der-seefahrt/#jp-carousel-3698

    https://bilddung.wordpress.com/?s=gustloff&x=0&y=0
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/?s=gustloff
    https://bilddung.files.wordpress.com/2015/01/massenmc3b6rder-wurden1.gif

    Paul Warfield Tibbets, Jr. (* 23. Februar 1915 in Quincy, Illinois; † 1. November 2007 in Columbus, Ohio) war ein US-amerikanischer Pilot der Luftstreitkräfte. Er leitete am 6. August 1945 den Abwurf der ersten Atombombe über Hiroshima. wiki
    https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Tibbets#/media/Datei:Spaatz_decorated_Tibbets.jpg
    General Spaatz zeichnet Tibbets nach dem Atombombenabwurf aus
    Spaatz wurde als Carl Andrew Spatz als Nachfahre deutscher Einwanderer geboren.

    Many ‘Famous Masons’ are recognizable by name, face, or accomplishment. …. Admiral William ‘Bull’ Halsey, General John Pershing, General Carl Spaatz.

    Der Stern ist das Symbol für Moloch dem Blut und BrandOpferGott.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Held_der_Sowjetunion#/media/Datei:Hero_of_the_USSR_Gold_Star.png

    Heldentaten“, für die der Titel verliehen wurde, waren unter anderem auch die Niederschlagung des Aufstands in Ungarn 1956 durch Schukow oder die Ermordung Trotzkis. Sein Mörder Ramón Mercader wurde 1940 von Stalin als Held der Sowjetunion ausgezeichnet. Auch U-Boot-Kommandanten wie Alexander Iwanowitsch Marinesko (S-13) und Wladimir Konstantinowitsch Konowalow (L-3) bekamen diese Auszeichnung dafür, dass sie zum Ende des Zweiten Weltkrieges hin deutsche Schiffe versenkten. Marinesko erhielt den Titel postum 1990, nachdem er ihm früher bereits verwehrt worden war.

    Auch die Deutschen Fritz Schmenkel und Richard Sorge wurden als Held der Sowjetunion ausgezeichnet. wiki

    • Ja, merkwürdig!

      Ein Gesetz, daß es unter Strafe stellt, Historische Wahrheiten zu verbreiten oder zu recherchieren!

      So läuft das überall!
      Es scheint, die herschende Geschichtsschreibung ist nicht die Geschichtsschreibung der Sieger – sondern die der Logenbrüder! Der Freimaurer!

      Hatte gestern noch einen Artikel zu Trump gelesen, der ja im Wahlkampf angekündigt hatte 9/11 aufzuklären und er es jetzt VERBOTEN hat, Akten über die Kennedy Morde und über die WTC “Anschläge” herauszugeben!
      Fand ich schon sehr aussagefähig, denn sowohl der Kennedy Mord ( King Kill = Der 22.11. Zusammen 33. Zufall. „KING-KILL/33°) sowie die Anschläge auf die World Trade Center, waren Freimaurer Rituale!

      Da können die Freimaurer Putin + Trump , Natürlich Ihre Frankisten Sekte offenlegen!

      WTC = The destruction of WTC was an occult ritual.
      >the Twin Towers represented Boaz and Jachin, the columns at the entrance to the Temple of Solomon
      >Boaz and Jachin represent the two key energies: ying and yang, male and female, strength and beauty, north and south, up and down (duality – like the Star of David)
      >WTC builder, Rockefeller, says the buildings are the perfect combination of “utility and beauty”; he also owns Jerusalem museum housing remains from Temple of Solomon

      Genauso sah das auch bei Hitler mit seinen jüdischen Nazis aus!

      Außerdem waren Churchill, Roosevelt und Stalin auch Illuminaten (dh sabbatäer-frankistische Juden). So können Sie sehen, wie der Zweite Weltkrieg teilweise erfunden sein könnte, um Franks Ziel der Ausrottung des jüdischen Volkes zu erfüllen.

      Die toxische Mischung aus frankistischem und talmudischem Satanismus beschert jetzt seit 239 Jahren der Welt Unheil auf Unheil. Den Pharisäern/Talmudisten (Der Talmud wurde von Pharisäern geschrieben) sagte Christus, dass sie die Kinder des Satans seien, des Vaters der Lüge – und ausserdem seien sie Mörder

      Interessante Erklärung – diese Aufspaltung in Global Nasen und National Nasen. Erinnert stark an die Erklärungen von Barry Chamish der eine Aufspaltung in Frankisten und ‘richtige Juden’ sah. Ich konnte ihm leider nur ein Stück weit folgen, weil je mehr man in den Kaninchenbau absteigt desto klarer wird dass die Frankisten von ‘richtigen Juden’ gemacht worden waren, es also von Anfang an keine zwei Seiten gab, sondern eine Show einer Auseinandersetzung – in Wahrheit zog man jedoch immer am gleichen Strang um Kriege und Revolutionen auszulösen und in die richtige Richtung zulenken.

      So läuft die Show immer für die Goyim : Böser Jude – Guter Jude !
      Siehe. Kerry / Trump / Clinton / J.Biden
      Oder. Merkel / Moshe Schulzki oder welch andere Pappnase da antritt!
      Eins ist sicher – Kein Politiker fürs Volk, weil die Freimaurer den vorher erledigen, wenn Sie Ihn nicht umbringen!

  17. @ Skeptiker

    Hatte schon genügend über die Clintons geschrieben, über den Mrd. Diebstahl der Clinton Foundation, bzgl.der Haiti Hilfe, wo von 6 Mrd. USD , 0,037 % letztendlich nach Haiti geflossen sind und der deutsche Manager für Haiti , von den Clintons umgebracht wurde, nachdem er den Skandal aufdecken wollte!
    Ebenso hatte ich verschiedene Posts zum Pizza Gate- Skandal veröffentlicht…also unterstellen Sie mir hier nicht irgendwelche kindlichen Thesen und machen ein Fass auf, was nicht existiert! Mit solchen “Scheinwissenden” wie Ihnen, nehme ich es jederzeit auf! Es ging mir nur darum solche Scheinwissenden und Trump Jünger offenzulegen- da muss ich nicht auf einen Rundumschlag, zu den Clintons aushohlen.

    Vielleicht sollten Sie sich ja Mal ein Video geben, weil mit Lesen haben Sie es ja nicht so!

    https://www.youtube.com/watch?v=-4n6J6q4G5A KenFM- der tiefe Staat !

  18. Ukrainisch faules Fleisch
    https://news-front.info/2019/09/17/ukrainskoe-gniloe-myaso/
    “Dass beide ukrainischen “Revolutionen”: sowohl “orange” als auch “Führer”? Waren gar keine „spontanen Volksproteste“, sondern mit westlicher finanzieller und organisatorischer Unterstützung vorgeplant,”
    bekanntlich schmuggelte Victoria Nuland(Nudelland) 5 Milliarden neugedruckter Greenbacks in die Ukraine und finanziert damit einen Aufstand.
    Bekanntlich sitzt der US-Ami heute auf einem Schuldenberg von 100.000 Milliarden$ und die jüdischen Bankster leben von den Zinsen und überziehen alle Welt mit ihrer Destruktion.

  19. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e1/Lusitania_warning.jpg/255px-Lusitania_warning.jpg

    Zeitungsinserat der deutschen Botschaft in den USA vom 22. April 1915, das vor Reisen auf den britischen Passagierschiffen Lusitania, Transylvania, Orduna und Tuscania in die vom Deutschen Reich deklarierte Kriegszone um die britischen Inseln warnt.

    🙁
    Die Deutschen Soldaten haben in beiden WeltKriegen vorbildlich, ehrenvoll und heldenhaft für VOLK und VaterLand gekämpft.
    Die Deutsche KriegsFührung warnte die LusitaniaMannschaft, warnte die Bevölkerung Warschaus mit einem Ultimatum vor der Bombardierung und bombardierte die HafenAnlagen Rotterdam nachts, um keine zivilen Opfer zu gefährden.
    Die britische Propaganda : 30 000 barbarisch Ermordete statt 900 Tote gemeldet.
    Die deutschen BomberFlugZeuge waren in keiner Weise mit
    den alliierten Bomber (industrieelle MassenVernichtungsMaschinen) zu vergleichen. Die WeltKrieger planten und bauten ihre MörderFlugzeuge (BomberBesatzungen nannten sich stolz Murder inc. ) lange vor Hitler. In beiden WeltKriegen wollten die WeltKrieger soviel Menschen(Brand)Opfer wie möglich ihrem gott Moloch opfern.

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/06/17/die-versenkung-der-lusitania-war-das-pearl-harbor-des-ersten-weltkrieges/

    https://img.ma-shops.nl/hardelt/pic/s265-1.jpg

    Am 30. Januar 1945 (größtes KriegsVerbrechen auf See ) war der Krieg der WeltKrieger schon lange entschieden.

    Es gibt eine Stalin Beschreibung/Artikel, in dem er sinngemäß sagt : mit dem Überfall von Mussolini auf den Balkan hat
    Hitler den Krieg verloren. zu diesem ZeitPunkt waren die VolksGenossen noch Verbündete und Stalin unterstütze
    Hitler mit allem KriegsNotwendigem damit Hitler für Stalin den Weg zum Atlantik freimachen würde.

    Der HochGradSatanist und britischer Agent Mussolini soll seinen FeldZug nicht mit seinem Zögling Hitler abgesprochen haben.
    Mussolini hat Hitler und die NSDAP finanziell und ideologisch schon lange unterstützt- wie Stalin ja auch.

    StammLeser wissen : Stalin hatte seine völkerrechtilich verbotenen Partisanen (auch viele Juden darunter- Zionisten oder Bolschewisten) im Einsatz in Spanien, Italien, Frankreich, Serbien, Balkan, GriechenLand, Bulgarien, Rumänien,
    Tschechoslowakei, Ungarn und Polen. Die Partisanen machten keine Gefangenen und opferten auch die eigene ZivilBevölkerung da für einen Soldaten 10 ? Zivilisten nach internationalem Recht getötet werden durften.
    🙁

    Aufgrund der jüdischen Kriegserklärungen an Deutschland stand die jüdische Bevölkerung pauschal unter dem Verdacht, Partisanen zu sein bzw. diese zu unterstützen. Das nicht zufällig, da die sogenannten Partisanen, insbesondere ihre Anführer, zum größten Teil Juden waren. Stalin rief am 3. Juli 1941 zum Partisanenkampf auf und erklärte damit, auf völkerrechtswidrige Weise Krieg führen zu wollen.
    🙁
    Die Geiselerschießung in Rom wird manchmal als „schrecklichstes Verbrechen während der deutschen Besatzung“ oder als „Vergeltung“ bezeichnet. Das ist irreführend, denn die Repressalie scheint rechtmäßig. Deshalb wurde der SS-Kommandant Herbert Kappler auch keineswegs wegen der Geiselerschießung verurteilt, sondern, weil insgesamt – also nicht von ihm persönlich – „fünf Zivilisten zuviel“ erschossen wurden.

    Diese Beurteilung scheint allerdings auch willkürlich, denn der alliierte Stadtkommandant von Stuttgart ließ öffentlich plakatieren, daß jeder Mord an einem alliierten Soldaten durch die Erschießung von 200 (!) deutschen Zivilisten als Repressalie geahndet würde.
    🙁
    Die Haager Landkriegsordnung von 1907 hat in Anlehnung an den Franc-tireurs (französische und belgische Scharfschützen des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71) einen Kompromiß gesucht: Als Bedingung dafür, daß der improvisierte Krieger mit improvisierter Uniform als Kombattant im völkerrechtlichen Sinne anerkannt wird, verlangt die LKO: verantwortliche Vorgesetzte, weithin sichtbares Abzeichen und offenes Tragen von Waffen.

    Werden Soldaten von Nichtkombattanten angegriffen, dürfen sie mit den ihnen zur Verfügung stehenden Waffen zurückschlagen, dazu gehörte im Zweiten Weltkrieg auch das Recht, Vergeltungsschläge gegen die Zivilbevölkerung auszuüben.
    -https://de.metapedia.org/wiki/Partisanen
    🙁

    Der HochGradSatanist und VölkerMörder (auch an den russischen Völkern und Juden) Stalin ließ durch seinen FackelMann-Befehl sogar Parisanen und RotheArmee-Soldaten in Deutschen Uniformen MassenMorde an Russen durchführen.

    Stalin war wie Alle WeltKriegsFührer ein Moloch ein VölkerVerbrennungsOfen der die Menschheit feuerreinigen sollte damit das Reich der MolchAnbeter kommen kann.

    Es gibt sogar ein Buch (verboten?) das beschreibt, dass jüdische Partisanen am Ende des Krieges von Stalin liquidiert wurden nur auserwählte Bolschewisten durften vorest am Leben bleiben.
    🙁

    Der Griechisch-Italienische Krieg begann am 28. Oktober 1940 als völkerrechtswidriger Angriffskrieg des faschistischen Königreichs Italien gegen das Königreich Griechenland. Er dauerte bis zum 23. April 1941, wobei er sich ab 6. April 1941 nach Kriegseintritt Deutschlands mit dem Balkanfeldzug …

    Der AufRechte und beseelte MENSCH steht immer auf der Seite der Opfer, und NIE auf der Seite der Täter.

  20. Ich kann mir nicht helfen, ich halte den Käpten der Wilhelm Gustloff, den Herrn Friedrich Peterson für den eigentlisch Schuldigen/ Mitschuldigen an dieser Misere, denn er hatte durch sein irrsinniges Verhalten den Angriff auf die WG erst ermöglicht, indem er das Schiff mit eingeschalteten Positionslichtern in tiefen Gewässern fahren ließ!

    Die hanebüchenen Gründe, er habe einen Funkspruch erhalten, ein Minenräumkommando würde ihnen entgegenkommen war schlicht und einfach nicht wahr. Es gab weder diesen Funkspruch noch dieses Minenräumkommando.

    Mit anderen Worten hatte er nicht nur bezüglich der Existenz des Funkspruchs gelogen, sondern auch über dessen Inhalt! Denn es gab dieses Minenräumkommando definitiv nicht!

    https://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/der-letzte-kapitaen-der-wilhelm-gustloff-id8848091.html

    Das Verhalten dieses Kapitäns war, wie ich es nach Vorliegen der Aufzeichnungen deute kein Versagen oder Unfähigkeit, sondern Sabotage!!!

    Sehr seltsam ist auch in diesem Zusammenhang das Schweigekartell bezüglich der WG und im Speziellen des verantwortlichen Kapitäns.

    lg.

    • MSC

      was bedeutet in dem Zusammenhang “WG” ?
      und welchem Beitrag ist zu entnehmen, dass es diesen Funkspruch nicht gab ?

      Funksprüche werden in der Regel auf der Brücke entgegengenommen, und dort war man ja vermutlich mindestens immer zu zweit.
      Oder haben Sie anderslautende Informationen ?

    • @ Werter MSC:

      …und welche “Schuld” hatten die Kapitäne der “Goya” und der “Steuben” an der Versenkung ihrer Flüchtlingstransporte Ihrer Meinung nach?! Auch “Sabotage”? Oder die anderen von den Bolschewisten bestialisch ermordeten Zivilisten, darunter Ärzte, Krankenschwestern, Verwundete, Greise, Kinder?

      “Schuld” an seinem Unglück ist doch immer der Deutsche selbst – das wissen wir längst von der Merkel-Propaganda, nicht wahr?

      Was für ein Käsblatt ist eigentlich die “shz”? Ich muß doch sehr bitten, werter MSC!

      Und was heißt hier “Misere”, wenn es sich um das Ertränken von 10.000 Menschen, darunter 5.000 Kindern, mithin um die GRÖSSTE SCHIFFSKATASTROPHE ALLER ZEITEN handelt?

      Wie soll man Leuten noch helfen, die sich im Jahr 2019, kurz vor dem UNTERGANG ihres eigenen Volks, immer noch SELBST BEZICHTIGEN, um dem Feind “zu gefallen”? So wie kürzlich ein PI-News-Kommentator zu dem ausgezeichneten Beitrag von Panzergeneral Schultze-Rhonhof über die Hintergründen des Kriegsausbruchs 1939 und zur Widerlegung des Unsinns vom “Überfall auf Polen” wie aus der Pistole geschossen loslegte:

      “…aber der Hitler hat doch DEN ERSTEN SCHUSS abgegeben”!

      Damit soll wohl Deutschland SCHULDIG sein bis in alle Ewigkeit und den Untergang “verdient” haben, oder was will man damit eigentlich sagen?

      Denn von der Theorie der “ALLEINIGEN (!) Kriegsschuld” der Deutschen an beiden Weltkriegen und angeblich NIE zuvor begangenen, “einzigartigen” Verbrechen unserer Vorfahren (§ 130 StGB!) leiten sich alle weiteren Verbrechen AN UNS ab, die man seit 1945 pausenlos AN UNS begeht – bis nichts “Deutsches” mehr auf der Welt übrig ist und wir in einer “braunen Masse” von Negern und Arabern untergegangen sein werden, denen hier vom bolschewistischen MerKILL-Regime offenbar ein “Freibrief” erteilt wurde, uns nach Belieben zu ermorden, zu vergewaltigen und auszurauben!

      Aus dieser “Falle” kommen wir NIE mehr raus, wenn wir die ungeheuren Verbrechen, die im Laufe des Kriegsgeschehens von beiden Seiten, aber in erster Linien von den Bolschewisten und den zionistisch-freimaurerisch gesteuerten Westalliierten begangen wurden, nicht aus der Gesamt-Perspektive der hinter den beiden Weltkriegen liegenden – und heute noch immer geltenden – “Strukturprinzipien” beurteilen: siehe dazu meinen obigen zustimmenden Kommentar um 9:31 Uhr zu “eagle1” und um 11:24 Uhr meine Erwiderung auf den polnischen “Pan”, der es durch “Kriegsrecht” gedeckt ansieht, wenn im Krieg 10.000 Zivilisten auf einen Schlag ERTRÄNKT werden!.

      Ja, “Zufälle”, “Sabotage”, “persönliches Versagen” – das gibt es natürlich in EINZELFÄLLEN immer – gerade auch in Kriegen!

      Aber nach über 60 Jahren Studium der beiden Weltkriege gegen Deutschland – die eigentlich ein “Zweiter Dreißgjähriger Krieg” waren – sind mir das einfach

      ein paar “Zufälle” und ein paar “Sabotageakte” ZUVIEL!

      “Böse” oder “trottelhaft” sind immer nur die Deutschen gewesen, die “Guten” und die “Edlen” immer nur die anderen! Und ich betrachte mich nicht als “Hitler-Fan”, sondern aufgrund meiner Kenntnisse eher als “objektiven Historiker”.

      Und mir sind inzwischen auch die Methoden klar geworden, mit denen der Feind vorgeht – am beliebtesten ist die “Täter-Opfer-Umkehr”: SELBST “schuld”, wenn das Schiff unterging, da der Kapitän ein Idiot war; SELBST “schuld” am Krieg, denn die Wehrmacht gab nun mal den ersten Schuß auf ein “friedliches Polen” ab usw.!

      Oder die Methode des “Überdeckens” EIGENER Groß-Verbrechen durch vorgeblichliche oder weniger schlimme Verbrechen Deutscher, was besonders bei der Springer-Zionistenpresse beliebt ist:

      Als die Polen in Marienburg zufällig auf die Skelette von 3.000 von den Bolschewisten oder Polen ermordeten und in den Kopf geschossenen Frauen und Kindern stießen, die bisher als vermißt galten, hatten diese Springer-Lumpen nichts anderes zu tun, als dieses ungeheuerliche Verbrechen an der Marienburger Zivilbevölkerung mit Meldungen über die “SUCHE” nach “noch nicht gefundenen” jüdischen (!) Opfern in Brandenburg zu “ÜBERDECKEN”. Wo ist da der Unterschied zur Antifa: “Deutsche sind NIEMALS Opfer, sondern immer nur Täter”? Oder man errichtet Gedenkstätten für Opfer von (angeblichen oder wirklichen) Nazi-Verbrechen genau DA, wo die Bolschewisten noch viel schlimmere Verbrechen begingen, um die bolschewistischen Verbrechen damit zu “ÜBERDECKEN” (Lemberg 1941; Allenstein 1945 u.a.m.).

      Die bolschewistische “Wikipedia” oder die “Google”-Suchmaschine sind voll solcher Beispiele, indem man immer zuerst auf die Desinformationsseiten “gelenkt” wird, die mit diesen Methoden die Wahrheit unterdrücken wollen, indem sie die Verbrechen der Bolschewisten verschweigen, leugnen, relativieren oder überdecken! Und das sind ja die Hauptquellen unserer “Käsblätter” und ihrer linken Schreiberlinge.

      Inzwischen wissen wir, warum das so ist: weil der Bolschewismus 1989 nicht besiegt wurde, sondern im Gegenteil sein Ziel nur mit anderen, heimtückischeren Methoden verfolgt: die VERNICHTUNG der freien Völker dieser Welt zwecks Schaffung einer völkerlosen “NWO” unter Kontrolle des Talmud-Judentums. In diesem Sinne bietet Makow immer Einblicke in die “Strukturprinzipien”, die überhaupt solche nicht für möglich gehaltenen Großverbrechen ermöglichen oder sogar rechtfertigen, wie wir sie seit 1914 erleben:

      https://www.henrymakow.com/2019/09/deuteron-Blueprint-of-the-New-World-Order.html

      • Werter AS.

        Aaaalso, ich habe nur einen persönlichen Verdacht geäußert, daß mir bei dem Kapitän so einiges sehr seltsam vorgekommen ist!

        Ich bin bestimmt der Letze, der den verfluchten gegen uns eingesetzten Schuldkult unterstützt und gutheißt, sorry!

        Warum der Kapitän Peterson diese Geschichte mit dem Funkspruch und den darin behaupteten Dingen überhaupt erfunden hat, sei dahingestellt.

        Möglicherweise war es eine Notlüge von ihm nicht in die flachen Gewässer zu navigieren, um sich nicht dem Gespött der Medien oder seiner Kapitänskollegen ausgesetzt zu fühlen, wenn er wegen der extremen Überladung der WG gestrandet wäre!

        Zu der heimlichen Machtübernahme der DDR Kader habe ich ab 1990 an anzahlreiche Behörden, den Bundeskanzler/ Präsidenten, Zeitungen, Spiegel, Stern geschrieben, habe den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags aufgefordert sich mit diesen Sachen, betreffend der Unterwanderung der Ämter mit STASI zu beschäftigen.

        Ich fragte bei diesen Stellen an, wie es sein kann, daß Schergen eines offensichtlich demokratiefeindlichen Staates, nämlich der DDR diese Leute sofort, scheinbar ohne Zuverlässigkeitsüberprüfung in alle möglichen Ämter gesetzt wurden?

        Das alles damals noch mittels Schreibmaschine und Briefverkehr!

        Antwort bekam ich meistens nicht. Allenfalls einen Zweizeiler, daß das alles schon seine Ordnung hätte, oder man verwies genau an die Stellen zurück, die schon unterwandert wurden, tolle Wurst!

        lg.

      • MSC

        Das Videomaterial hier, kennen Sie ja sicher schon :
        https://www.spiegel.tv/videos/766432
        (furchtbar viel Werbung drin – aber es kommen auch Überlebende zu Wort)

        Darin zu hören : Die Positionslichter wurden nach einer Stunde wieder ausgeschaltet, nachdem das russ. U-Boot die Gustloff schon entdeckt hatte.
        Wurden die Lichter gelöscht, weil man annahm, dass das angenommene Minensuchgeschwader vorrüber sei ?
        Oder wurden sie gelöscht, weil sie ihren Zweck erfüllt hatten ?

        Übrigens erschienen auf der Brücke des Rettungschiffes zwei Verantwortliche der Gustloff in völlig trockener Kleidung – Petersen und einer der Beigestellten.
        Man schloß daraus, dass sie sich ziemlich zeitig von der Gustloff abgesetzt haben müssen.
        Das muss aber sehr zeitig gewesen sein, denn alles an Rettungsbooten in der Nähe des sinkenden Dampfers wurde von panischen Ertrinkenden frequentiert, sodass bei der Wasserschlacht um die Bootsplätze niemand in den Booten trocken geblieben sein kann.

        Weiterhin entdeckte ich gerade dieses Forum, in dem es um gesuchte Namenslisten geht :
        forum.danzig.de/showthread.php?8879-Passagierliste-der-Gustloff

        Ein User erzählt darin, dass der Herforder Heinz Schön ein bundesweit bekanntes Archiv um die Ostseekatastrophen aufgebaut hatte, aber seine Erben den größten Teil “vernichtet” hätten.
        Der User forschte nach und teilt mit, dass der andere Teil quasi unauffindbar ist bzw. wohl im Netz verkauft wurde.

        Lesenswert, und wenn dem so ist, ist es wiedermal ungeheuerlich, wie in Deutschland mit deutschen Artefakten umgegangen wird.
        Motto: pöh, kümmert euch doch privat darum, von uns aus kann das weg !

        LG / ML

  21. Elmiro

    Wahlen legitimieren das System nur!!! Mehr nicht!!!! Und um das System weiterhin zu halten hat man die AfD gegründet!! Als Druckventil sozusagen!!! Die AfD wird auch noch die Maske fallen lassen!!! Denn die wollen mit der CDU im Jahre 2021 gemeinsam reGIERen!!!!

    Siehe Artikel 130 des Grundgesetzes!!! ´´….Die Bundesregierung verwaltet das besetzte Gebiet´´ In meinem Falle ist es das französische Besatzungsgebiet!!

    Wenn jetzt diese Ausländer noch ihre Parteien gründen,-geht diese Besatzung Deutschlands EWIGLICH weiter!!! Denn diese Ausländer kennen ´´noch´´ nicht die Rechtsordnungen im Lande!! ((((Ja VIELE Deutsche auch nicht))))

    Es sind alles nur noch GESCHÄFTSMODELLE!!! Das wird nur noch nicht verstanden!!!

    • @TLouis1683
      Was soll man also tun?
      Auf die Flugscheiben aus Neuschwabenland warten? Eine lächerliche kommissarische Reichsregierung mehr gründen? Als Schrebergarten-“Selbstversorger” das “System” durch “Verweigerung” zum “Einsturz” bringen? Kommentare im Internet schreiben? Sich öffentlich aus Protest selbst umbringen? Sogar das haben schon Leute wirklich gemacht, wurden als “arme Irre” schnell abgehakt.

      Ich habe viele Möglichkeiten des zivilen Widerstandes genutzt,alleine und mit anderen, und auch erhebliche persönliche Nachteile dafür in Kauf genommen. Genutzt hat das wenig.

      Also, was soll man tun? WAS NUTZT WIRKLICH? Vorschläge bitte!

      Ich ging übrigens die letzten Male wählen. Ich habe AfD gewählt, ja. ich “habe meine Stimme abgegeben, in einer Urne beerdigt” – ist aber egal, weil meine Stimme sonst auch nix ausgerichtet hat.
      Ich will, daß Björn Höcke Kanzler wird.

  22. “sind alle Unternehmen” bezieht sich nicht auf vorgenannte “europäischen Völker, ihre Staaten, ihre nationalen Volkswirtschaften”.

    “sind alle Unternehmen” schließt sich als Plus an, nicht als “ist gleich”.

    weiweiwei, was da alles konstruiert wird, ist wirklich eine atemberaubende Desinformationskampagne.
    Ich find’s höchst kriminell !

  23. Neues aus der JUSTIZIRREN-ANSTALT BRD:

    Marianne Wilfert wieder vor Gericht – wegen angeblicher “Volksverhetzung” (eines Volks, das es laut dem grünen Faschingskommandanten und möglichem Kanzlerkandidaten Habeck gar NICHT GIBT, das man also “mangels Vorhandenseins” auch nicht verhetzen können tuen kann!):

    https://endederluege.blog/2019/09/07/marianne-wilfert-wieder-vor-gericht/

    Die bunzeldoitschen bolschewistischen Justiz-Lumpen haben den Termin inzwischen “verschoben” – will man sich erst bei den “Betreibern” dieses Irrenhauses erkundigen, was man tun soll?

    Denn wenn es gar kein “Volk” mehr geben soll, ist der Vorwurf der “Volks-Verhetzung” ja UMSO MEHR nur noch eine Floskel, mit der man lediglich KRITIK an den “Drahtziehern” der VOLKSVERNICHTUNG des Deutschen Volks verhindern und kriminalisieren will.

    Die bolschewistisch-freimaurerischen “Volksvernichter” wollen mit allen Mitteln verhindern, daß man die Bevölkerung über ihre mörderischen Machenschaften AUFKLÄRT, diese also gerade NICHT “verhetzt”, und lassen daher ihre Justizverbrecher auf alles los, was ihre Macht gefährden könnte! Wie in jedem orwellhaften Unterdrückungssystem wird die LÜGE zur “Wahrheit” umgelogen und die WAHRHEIT als Gefahr für die teuflischen Machthaber verfolgt.

    “Wie die USA den Zweiten Weltkrieg planten” – Buch von Edgar Dahl im Kopp-Verlag:

    https://lupocattivoblog.com/2019/09/14/video-wie-die-usa-den-zweiten-weltkrieg-planten-buch-von-edgar-dahl/

    Kopp-Verlag auf seiner Netzseite: “Der Zweite Weltkrieg ist nicht von Hitler, sondern von Franklin D. Roosevelt GEPLANT worden. Wie historische Dokumente zeigen, hatte das Weiße Haus seit Herbst 1938 politischen DRUCK auf Polen, Frankreich und England ausgeübt und sie zu einem Krieg gegen Deutschland GENÖTIGT. Hiermit, so die Hauptaussage des Buches, haben sich die USA einer INDIREKTEN KRIEGSENTFESSELUNG SCHULDIG gemacht. Das Motiv Roosevelts… war wie bei nahezu allen Kriegen rein ÖKONOMISCHER Natur: Roosevelt war mit seiner Wirtschaftspolitik, dem New Deal, gescheitert. Anders als Hitler konnte Roosevelt sein Wahlversprechen NICHT einlösen: Von den 14 Millionen Menschen, die 1933 in den USA arbeitslos waren, waren 1938 immer noch 10 Millionen arbeitslos. Wie schon der Erste Weltkrieg, so sollte auch der Zweite Weltkrieg DIE WIRTSCHAFT ANKURBELN… Tatsächlich sorgte der Kriegseintritt der USA schon 1943 für Vollbeschäftigung. Zudem übernahm Amerika geopolitisch wichtige Stützpunkt des Britischen Imperiums. Und schließlich sorgte der Krieg dafür, daß die uSA zur größten Weltmacht der Erde wurden.”

    Durch die Niederlage Deutschlands wurde es nicht nur möglich, uns unbegrenzt auszurauben, unser Volk zu diesem Zweck mit endlosen STRAFBEWEHRTEN SCHULD-Vorwürfen zu überhäufen, sondern auch alte, lange vor Hitler bestehende VERNICHTUNGS-Pläne zu realisieren:

    Dr. Claus Nordbruch: “Vernichtungspläne für Deutschland”

    https://archive.org/details/VernichtungsplaeneFuerDeutschlandClausNordbruch_201503

    DAS muß man mal gelesen haben! WIE ist es möglich, daß man einem Volk so etwas antun wollte und noch will? Entweder waren alle unsere Vorfahren “Teufel” – oder unser Feind ist der TEUFEL persönlich!

    • Ja, man hat heutzutage den Eindruck, als sei der Teufel in all die Führer im damaligen Europa gefahren?! Speziell nach dem 1.WK. eine durch und durch “geisteskranke” Zeit, duchtränkt von utopistischen Ideologien, eiskalt berechnenden Machtpolitikern wie in GB, Frankreich u. USA, totalitären Faschistenregimen und panslawischen u.o. sowjet-sozialistischen Imperialisten, im Fall Benesch u. des polnischen Diktators fanatische Deutschen/Österreicher-Hasser.

      Aber wie @eagle1 schon zu Hitler (und stellvertretend all den andern Macht-Zynikern) schrieb, muss man rückblickend alle miteinander als Psychophaten/Paranoide o. Schizophräne einstufen – den einen mehr, den anderen weniger.

      Ich persönlich würde z.B. Hitler nicht nur zwar als hochintelligenten u. hochsensiblen, aber gleichzeitig auch hochgradig neurotischeren, wo nicht wahnhaften/hysterischen Machtmenschen einschätzen, sondern auf Grund etlicher Zeitzeugen-Beschreibungen (auch und gerade aus seinen Jugendzeiten!) sogar noch darüber hinausgehen und tatsächlich “diabolische Einflüsse” diagnostizieren.
      Immer wieder wurde von Weggefährten, Zeitzeugen und Historikern Hitlers magisch-messianische Aura beschrieben, der sich weder Freund noch Feind entziehen konnten. Er hatte dieses Nero-Charisma, diesen römischen, volkstümlichen Imperatoren-Stil, mehr noch als der Duce.

      Hier nur ein einführender Link zur Thematik, die meines Erachtens beweist, daß Hitler schon sehr früh erhebliche psychische Probleme hatte, falls er nicht im religiösen Sinne sogar besessen war!
      Man nennt das wohl den “Messias”-Wahn, von dem einzelne (zumeist schon vorher neurotisch-auffällige) Machthaber befallen wurden und werden, und zwar weltweit!Dagegen scheint kein Kraut gewachsen zu sein, wenn die gesellschaftlichen Umstände es erlauben, solchen Charakteren den Aufstieg zu ermöglichen. Wobei der Großteil der Bevölkerung da quasi “mitschwingt”, also mental bereits auf radikale “Erlöser-Figuren” und deren Programme eingestimmt ist. Ist diese Grundstimmung der allerhöchsten Unzufriedenheit nicht ohnehin schon flächendeckend im Volk vorhanden, gibt es keine “Echokammer” für radikale Agitatoren, ein diktatorisches Charisma alleine bewirkt dann gar nichts, wirkt nur aufgesetzt u. lächerlich.

      hier der Link, welcher den einen o. anderen hier zur Eigenrecherche ermuntern mag:
      https://prezi.com/1vuq69r5s__u/adolf-hitler-teufel-oder-schwer-misshandeltes-kind/

      (PS: nach langjährigen “Studien” bin ich zur Auffassung gelangt, daß schwere Kindheitstraumatas (Mißhandlung, emotionale Vernachlässigung, “schwarze Pädagogik” etc.) quasi Voraussetzung für spätere Diktatoren-Psychophaten zu sein scheinen, was wiederum bei besonders eigenwilligen, hypersensiblen u. o. willensstarken “Psychos” die Tür für “dämonische Kräfte” öffnet (öffnen kann)!
      Angenommen es existierte Satan tatsächlich, so wird er sich immer haargenau die “Weltgeschichte” machenden Leute rauspicken, die das nötige pyschotische Potential in sich schlummern haben (d.h. in der Regel kaum bis keine Emphatie/Rücksichtsgefühle kennen!), bei gleichzeitig überdurchschnittlicher Intelligenz, ausgeprägtem Narzissmus, Aufstiegs-u. Durchsetzungs-Willen o. ideologisch-irrationellem Fanatismus.
      PS: ein Hauptgrund, warum man sich hierbei meist auf Hitler fokussiert ist lediglich der, das er nunmal die “schillernste”, faszinierenste wie widersprüchlichste u. v.a. sozial-psychologisch am besten “untersuchteste” Machthaber-Person im Reigen der vielen anderen “Jahrhundert-Schurken” ist.
      Quasi der mediale “Superstar” der neuzeitlichen Bösewichte, von den verfilmten literarischen Überlieferungen diverser Tyrannen aus Zeiten der Antike/Spätantike mal abgesehen…

      • Eine Beschreibung , die wie Faust aufs Auge auf Trump passt!
        Egomane, Narzist, Psychopath!
        …bei Trump kommt noch Betrüger, Con Men, Ehebrecher und Vergewaltiger hinzu!
        Neben seiner fragwürdigen Finanzierung- wo jeder Normale schon längst wegen Betrug ( wie der Schwindler Madoff, im Bau sitzen würde, neben seiner nebulösen Steuererklärung- auf die unverzändlicherweise “von OBEN”, verzichtet werden kann- ein Novum unter US Präsidenten…

        … deshalb sage ich auch, das Trump seit 12-15 Jahren für dieses Amt “zurückgestellt” wurde- und genau dieser Betrüger die Abrissbirne für die JWO ist – und wir werden noch unser blaues Wunder mit diesem Irren erleben!

        Zudem nicht nur seine Schulden von mehreren Mrd USD ihm zum Problem machen, sondern was er für seine CREDITOR erledigen MUSS – weil der erpressbar bis zum geht nicht mehr ist und Trump so reell , wie eine 3 Euro Banknote ist!

      • @Mike H. – Ihre Einschätzung kann ich so nicht teilen, trotz all der von Ihnen behaupteten Vorwürfe.
        Jedenfalls nicht hinsichtlich “diktatorisch-psychophatischer” Allüren, wie von mir im obigen Kommentar beschrieben.
        Womöglich mag Trump privat ein Grand-Pleitier u. Schuldner sein, schlimmer noch ein wirtschaftspolitischer Elefant im Porzellan-Laden, ein aussenpolitischer Poltergeist u. Hasadeur, verwegener Ränke-Schmieder u. was sonst noch alles so einen typischen US-Präsidenten ausmacht, wenn er sich erstmal in sein Amt eingelebt hat und sodann “selbstredend” israelische Interessen so vehement vertritt wie fast noch alle Nachkriegspräsidenten vor ihm – aber das macht ihn noch längst nicht zu einem aggressiven Imperator o.Diktator im Stile eines Napoleons, Stalins, Maos oder Hitlers!
        Da greifen sie ein wenig zu weit, zumal die Bündnistreue zu Israel nicht allein Trump anzulasten ist, auch wenn sich dies irgendwann als ein Verhängnis für die USA erweisen sollte.
        Ebenso verhängnisvoll sind aber auch die Beziehungen Russlands und Chinas zu Nordkorea, Iran, Syrien u. einigen anderen konfliktträchtigen Ländern in der Welt.

        Nennt sich Geopolitik der Groß-u. Mittelmächte, auf die eine o. andere Weise hängt man da immer mit drin in den großen Weltkonflikten, entweder auf der einen o. der anderen Seite der konkurrierenden Machtblöcke.
        Ich persönlich finds schlimm, welche Vorurteile u. aggressive Politik Israel gegenüber Iran betreibt – und für mindestens genauso schlimm halte ich den Politikstil bzw. die Hetzrethorik u. Drohungen Irans gegenüber Israel (u. anderen westl. Ländern), vom destruktiv-faschistoiden Islamo-Regime mal ganz abgesehen.
        Für wen kann/solte ich also im Konfliktfall mehr Loyalität o. “Restsymphatie” bzw. kulturelle Verbundenheit empfinden, für Netanjahus Israel bzw. den USA/Trump oder für das iranische militant-islamische Ayatollha-Regime, deren Revolutionsgarden, der Hisbollah in Syrien u. Libanon und letztlich Moskau u. Peking im Rücken? Eine Wahl zwischen Pest und Cholera, werden wohl die meisten jetzt sagen…
        Klar, eine neutrale Position wäre am besten, aber wenns dann wirklich drauf ankommt hängt man doch der einen o. anderen Seite “naturgemäss” mehr an, das muß dann jeder für sich selbst entscheiden, wenns einmal soweit kommen sollte…

      • @KO

        Wie soll ich das sagen?

        Offenkundig hat Mike H zu viele Verschwörungs Web-Seiten gelesen.

        Hier sieht man ja Adolf Hitler, der ja auch immer davon abgeraten hat, eben zu viel Verschwörungs Seiten zu Lesen.

        Ab hier.

        https://youtu.be/NaiDe1k3kU8?t=261

        Hier komplett.

        https://youtu.be/NaiDe1k3kU8

        Ist das nicht herrlich komisch?

        Zumindest muss ich dabei immer Lachen, was bestimmt schon strafbar ist, ich meine als Deutscher in Deutschland.

        Gruß Skeptiker

      • @KO

        “über die “falschen Messiasse” in Vergangenheit, Gegenwart u. Zukunft”

        In dem von Ihnen verlinkten Artikel fehlt noch eine berühmte Person, die sich ebenfalls mehrere Male mit einem Messias gleichgestellt hatte. Es war der US Präsident G. W. Bush. Er betonte immer wieder in vielen seiner Reden “God speaks through me”
        “God told me to invade Iraq”.
        Und er bezeichnete sich selbst einige Male als Messiahs!

        Und was den “koreanische Religionsführer Sun Myung Moon” angeht. Die Moon Sekte ist eine zur Zeit sehr gefährliche und mächtige Sekte, die mit den Freimaurern, Evangelikalen und Talmud-Zionisten sehr eng untrennbar verbandelt ist.
        Ein anderes sehr bekanntes Mitglied der Moon Sekte war der ehemalige UN
        Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon. UN
        Generalsekretär von 2007 bis 2016. Die globalen Eliten bauen sich sukzessive neue religiöse elitäre Netzwerke weltweit auf.
        Was viele Leute gar nicht wissen, auch der Buddhismus wurde inzwischen auch zu einer Freimaurer Sekte umfunktioniert……

    • @ KO

      Ist ja nicht von mir, nur wird das hier nicht berichtet- aus welchen Gründen auch immer!
      Die Trump Hetze läuft in Deutschland aus einer anderen Richtung, genauso wie wesentliche Fakten ausdrücklich nicht dargestellt werden- wohl weil sich wesentliche Züge dann auch bei der Staline und anderen erkennen lassen!

      Psychopathen, auch Soziopathen genannt, werden als solche kategorisiert, die oberflächlichen Charme und Intelligenz aufweisen, und denen es an Wahnvorstellungen oder Nervosität fehlt. Ihre Charakterzüge beinhalten:
      * Unzuverlässigkeit
      * Häufiges Lügen
      * Hinterlistiges und manipulatives Verhalten (entweder zielorientiert oder um der Freude an der Handlung selbst willen)
      * Fehlen von Reue oder Scham
      * Antisoziales Verhalten
      * Schwaches Urteilsvermögen und Unfähigkeit, aus Fehlern zu lernen
      * Unfähigkeit zu lieben
      * Armut an Emotionen im Allgemeinen
      * Mangel an Einsicht
      * Unempfänglichkeit in persönlichen Beziehungen
      * Häufiges Bedürfnis nach Aufregung
      * Übersteigerter Selbstwert
      * Fähigkeit, ihr Verhalten zu rationalisieren
      * Bedürfnis nach vollkommener Macht
      * Bedürfnis, andere zu beherrschen

      Korrupte und gefühllose Politiker, schnelle soziale Aufsteiger oder auf der Karriereleiter rasch nach oben Kletternde, autoritäre Führer, ausfallende und aggressive Personen etc. befinden sich unter ihnen”, schreibt Dr. Renato Sabbatini in seinem Artikel “The Psychopath’s Brain”. “Ein verbreitetes Merkmal”, meint Dr. Sabatini, “ist, dass sie systematische Täuschung und Manipulation anderer zu ihrem persönlichen Vorteil betreiben.

      https://www.motherjones.com/politics/2016/12/guide-donald-trump-debt/

      https://www.newyorker.com/news/our-columnists/donald-trumps-business-failures-were-very-real/amp

      https://www.thoughtco.com/donald-trump-business-bankruptcies-4152019

  24. So lief der Krieg :

    An Waffensystemen erhielt die Sowjetunion von den USA u. a.:[5]

    14.795 Flugzeuge
    Hawker Hurricane Mk. II – 2952 Exemplare
    Supermarine Spitfire Mk. VB und Mk. IX (ab Mitte 1944) – 1340 Exemplare
    North American NA-73 Mustang I – 10 Exemplare (an die RAF geliefert, dort als nicht leistungsfähig abgelehnt und an die UdSSR weitergegeben)
    Curtiss P-40 Warhawk – 195 Exemplare (bis Version P-40C), 2436 Exemplare ab Version P-40E
    Bell P-39 Aircobra – 4924 Exemplare
    Bell P-63 Kingcobra – 2421 Exemplare
    Republic P-47D Thunderbolt – 203 Exemplare
    De Havilland D.H. 98 Mk. IV Mosquito – 1 Exemplar
    Handley Page H.P. 52 Hampden – 32 Exemplare
    Douglas A-20 Havoc – 3125 Exemplare
    North American B-25 Mitchell – 870 Exemplare
    Consolidated B-24E Liberator – 1 Exemplar (1943 Notlandung in Petropawlowsk, erst interniert und dann der UdSSR überlassen)
    Consolidated PBY Catalina – 185 Exemplare
    Curtiss O-52 Owl – 30 Exemplare
    Vought OS2U Kingfisher – 2 Exemplare
    Douglas C-47 Skytrain – 712 Exemplare (zusätzlich Lizenzbau als Li-2)
    Armstrong Whitworth A.W. 41 Albemarle – 14 Exemplare
    Curtiss C-46 Commando – 1 Exemplar
    North American AT-6 Texan – 84 Exemplare[6]
    7056 Panzer
    8218 Flakgeschütze
    131.633 Maschinengewehre
    105 U-Boot-Jäger
    197 Torpedoboote
    15,417 Millionen Paar Stiefel

    https://kai-derdeutschebeobachter.blogspot.com/2014/07/htlers-soldaten-scheiterten-am-leih-und.html

    https://kai-derdeutschebeobachter.blogspot.com/2014/07/htlers-soldaten-scheiterten-am-leih-und.html

    Dieser Krieg war ein VSA Kieg und kein sowjetischer …….

    Wenn die Millionen jungen Landser , welche schlimmer als Vieh auf dem Rheinwiesenlkagern verreckt worden sind , von ihrem bevorstehendem Schicksal gewusst haetten , sie haetten niemals ihre Waffen niedergelegt , sondern bis zur letzten Patrone heldenmuetig gekaempft, wie ihre Brueder auf den Seelower Hoehen !

    Am 16. April 1945 griffen sowjetische Truppen die deutsche Verteidigungslinie bei Seelow, etwa 70 Kilometer östlich von Berlin, an. Da Marschall Schukow die tatsächliche Höhe der Seelower Höhen unterschätzt hatte, mussten seine Offiziere Umgehungsmöglichkeiten finden, was zu chaotischen Gefechten im Oderbruch und an den Seelower Höhen führte.

    aus
    https://europeremembers.com/de/destination/die-schlacht-um-die-seelower-hoehen/

    ++++
    Mm. Vielen Dank fährt der Kommentar der für diese hervorragende Zusammenfassung der militärische Unterstützung der UdSSR durch die USA. Ich hatte leider nicht die Zeit, da so tief zu rescherieren wie sie es getan haben. Aber sie bestätigen damit meine obige Aussage, dass die UdSSR ohne die massiven was Waffen Lieferung der USA gegen die deutsche Wehrmacht längst verloren hätte. Und damit wird auch bestätigt, dass die USA längst im zweiten Weltkrieg beteiligt war, ohne dem Deutschen Reich zuvor eine Kriegserklärung zu übermitteln.

    In der obigen Aufzählung fehlt der wichtigste Posten: über 120.000 amerikanische Militär Lastwagen, Dreiachser, extrem Belastbar, wurden von den USA in die UUdSSR geliefert. damit hatten die Truppen StStalins zum ersten Mal die Gelegenheit, Hundertausende von Soldaten binnen kürzester Zeit über 100te km an militärische Brennpunkte zu verfrachten. Herzlichen Dank für diese Zusammenstellun. sie ist unschätzbar
    ++++

    • Leih- und Pachtgesetz : Der Krieg ohne KriegsErklärung gegen das Deutsche VOLK

      Die Japaner blockierten nie die amerikanischen HilfLieferungen , wieso nicht !?
      ich fand mal im Netz einen Hinweis, dass Stalin die HilfsLieferungen komplett, mit RohStoffen bezahlen musste und auch hat. Das war dann so ein richtiger Gewinn für den militärisch-industrieller Komplex. Ohne amerikanische „Hilfen“ hätte es die VölkerMorde in Europa nicht in dem Ausmaß geben können.
      Geld regiert, Geld kriegt. Ohne Geld kein Krieg – ohne Öl kein Krieg .

      Denkmalnach: Der Erste WeltKrieg wurde nie beendet und seit 1918 hatte das Deutsche Reich keine freie und unabhängige ReichsBank mehr.

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/03/11/leih-und-pachtgesetz-der-krieg-ohne-kriegserklaerung-gegen-das-deutsche-volk/

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/10/moloch-gulag.gif

      Der Gulag war der Moloch, der Menschenopfer forderte

      Die Sowjetunion nannte sich amtlich „Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken“. Man könnte denken, es handelte sich um einen Staatenbund diverser Sowjetrepubliken. Das war auch beabsichtigt, und einige von ihnen hatten sogar einen Sitz in der UNO. In der Realität handelte es sich um einen einzigen Staat, mit einer einzigen Staatsbürgerschaft, den Erben des Russischen Reiches unter der Führung der kommunistischen Partei. Die Durchsetzung des Bolschewismus, der sozialistischen Politik Lenins, der bis 1991 etwa 60 Millionen Menschen im Lande zum Opfer fielen, war bei den Völkern des Russischen Reiches gelungen, in dem man ihnen „Autonomie“ in zahllosen eigenen „Sowjetrepubliken“ versprach. In Wirklichkeit wurden die Führer und Eliten der Völker im Nachhinein ermordet, und es gab von Anfang an nur die zentralistische, kommunistische und russische Politik Moskaus.

      https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/10/30/der-gulag-war-der-moloch-der-menschenopfer-forderte/

      StammLeser wissen : Japan hat mit den Briten zusammgearbeitet und auch die LeninKader ausgebildet für die Revolution.
      Der Tenno war in der selben Loge wie der VölkerMörder Churchill, der einzige Kaiser der im Amt bleiben darf bis ihr Messias Satan/Schlange den Thron besteigt um das Vierte Reich zu gründen, so steht es geschrieben.

      • “In Wirklichkeit wurden die Führer und Eliten der Völker im Nachhinein ermordet, und es gab von Anfang an nur die zentralistische, kommunistische und russische Politik Moskaus.”

        Welch ein Unsinn!
        Informieren Sie sich über den Diktator Stalin georgischer Abstammung udn welche Vorteile und Sonderrechte vor allem die ethnischen Georgier genießen durften in der Sowjetunion. Diese durften sogar in manchen Regionen viel Privateigentum anhäufen, ohne enteignet zu werden. Aber irgendwann wurden die Georgier immer dreister, sodass Stalin dann irgendwann damit begann seinen Landsleuten zu drohen udn die Klappe zu halten!

      • “Die Durchsetzung des Bolschewismus, der sozialistischen Politik Lenins, der bis 1991 etwa 60 Millionen Menschen im Lande zum Opfer fielen, war bei den Völkern des Russischen Reiches gelungen, in dem man ihnen „Autonomie“ in zahllosen eigenen „Sowjetrepubliken“ versprach.”

        Wieder diese aus den Fingern gesaugte Zahlen der Todesopfer durch den Roten Terror.
        Warum werden eigentlich die Opfer des Bürgerkrieges in Russischen Reich nach der Oktoberrevolution alle den Roten zugerechnet?
        Man sollte objektiv die Ereignisse der damaligen Zeit bewerten. Es herrschte ein Bürgerkrieg, der inoffiziell bis ca. 1923 noch andauerte. Bei dem Bpürgerkrieg kämpften nicht nur die Rote Armee gegen die Weißen Armee (Pro-Monarchisten), sondern es kämpften noch viele andere Parteien Grüne Armee (Partisanen und Bauern), Anarchisten, teilweise auch militante Sozialdemokraten. Hinzu kommt, dass sich auch ausländische Truppen in den Krieg direkt einmischten. Terror verbreitete während des Bürgerkrieges auch die Weiße Armee. Des Weiteren gab es noch einige
        ultra-nationalistische Gruppierungen, die während des Bürgerkrieges das Russsische Reich teilweise mit bestialischem Terror überzogen hatten. Also warum die Todesopfer des Russischen Bürgerkrieges dennoch alle der Roten Armee und Lenin zugeschrieben werden, ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass westliche Historiker gerne Propaganda betreiben wollen und behaupten, sie wüssten die Geschichte Russlands und des Russischen Reiches viel besser als die russischen Historiker!

        Hier noch etwas zur Grünen Armee
        https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne_Armee

      • Roberto

        Wem würden Sie denn die Toten in einem deutschen Bürgerkrieg zuschreiben ?
        Prozentual den unterschiedlichen Gruppen oder gesamtheitlich dem herrschenden Regime ?

        Und wenn ich Sie jetzt noch fragte, wer all die Toten im niemals enden wollenden Bürgerkrieg in den USA zu verantworten hat, dann würden Sie mir doch sicher einen eindeutig Schuldigen nennen können.
        Und ich bin mir relativ sicher, er wäre alles, nur nicht rot !

        Bester Roberto alias Elmiro alias etc. – Ihre Mission hier gefällt mir nicht, nicht im geringsten !

    • achaimenes

      Das ist ja eine komplette Militärausrüstung – unfassbar !
      nächste Frage : wie, mit was und wann hat das alles die Sowjetunion bezahlt ?
      Ich meine, für lau wird das doch nicht gewesen sein.
      Da kommen ja zig Milliarden zusammen.

  25. Brief an Gorbatschow

    Sehr geehrter Herr Michail Gorbatschow,

    Sie werden mit Recht erstaunt sein, von einem ehemaligen deutschen Soldaten Post zu erhalten. Als einer
    der letzten Zeitzeugen aus einer bewegten Vergangenheit möchte ich mit dem schuldigen Respekt auf
    einige Passagen in Ihrem Buch hinweisen, in denen Aussagen abgedruckt sind, die so gar nicht zu Ihnen,
    der von mir verehrten Persönlichkeit, passen. Nur der Umstand, dass in einer deutschen Tageszeitung ein
    Auszug aus Ihrem Buch „Erinnerungen“ abgedruckt war, drängt mich als ehemaliger unfreiwilliger
    Mitbewohner Ihres Heimatdorfes und damit Zeitzeuge im Interesse der Wahrheit und zur Ehrenrettung
    meiner gefallenen Kameraden zur Richtigstellung.

    Ich hatte als Soldat und Offizier das kaum fassbare Glück, die grausamen Kriegs- und Nachkriegsjahre zu
    überleben. Deshalb kann ich als Älterer aus eigenem Erleben auf Ihre als Jüngeren gemachten Erfahrungen
    und Erlebnisse antworten. Nach Ihrer Aussage in Ihrem Buch, war ich einer der sogenannten
    „Herrenmenschen“, die plündernd und später mit Mordabsichten durch Ihr Heimatdorf zogen.

    Ja, verehrter Herr Gorbatschow, ich war mit meiner Einheit (Kampfgruppe Hauptmann Bösang) mehrere
    Wochen unfreiwilliger Gast in Ihrem Heimatdorf.

    Einquartiert war ich mit mehreren Kameraden in Ihrem Elternhaus. Wir hatten nicht nur mit Ihrer
    liebenswürdigen Frau Mutter, nein, auch mit den übrigen Dorfbewohnern ein gutes, freundschaftliches
    Einvernehmen. Unser Kommandeur, Hauptmann Bösang, (1945 gefallen) fühlte sich für die Bürger des
    Dorfes verantwortlich. Meine Einheit gehörte zur 3. Panzerdivision. Von unserer Seite und den
    Dorfbewohnern gab es keine feindliche Einstellung, somit auch keine Partisanen. Ich denke heute noch mit
    größter Hochachtung an die Frauen und Mütter, die unter furchtbaren Bedingungen ihr kümmerliches,
    armseliges Dasein fristen mussten. Diese grauenhaften Lebensumstände gingen nicht von der deutschen
    Besatzung aus. Nein, sie waren Bestandteil sowjetischer Politik.

    Ich habe in keinem der europäischen Länder soviel Armut, Elend und Ungerechtigkeit gesehen, wie in dem
    angeblichen „Paradies der Arbeiter und Bauern“. Die Dorfbewohner erzählten uns, dass die „Rote Armee“
    auf ihrem Rückzug das System der verbrannten Erde anwandten. Das heißt, beim Rückzug wurden auf
    Grund stalinistischer Befehle alle Vorräte des Dorfes entnommen oder vernichtet.

    Der Umstand, dass wir mit den Dorfbewohnern auf engstem Raum leben mussten (im Gegensatz haben
    unsere Gegner im Westen wie im Osten die Bewohner aus ihren Häusern vertrieben), hatten wir die
    einmalige Gelegenheit den nicht genehmen Alltag von ihnen kennenzulernen, das bedingte auch, dass wir
    mit den Bewohnern unser Essen teilen mussten. Wir erfuhren von den gequälten Menschen (es waren ja
    mehr Frauen als Männer im Dorf), dass aus ihren Familien eine oder mehrere Familienmitglieder von der
    GPU verschleppt oder ermordet wurden.

    Ich kann Ihnen, verehrter Herr Gorbatschow, versichern, dass wir als junge Soldaten nie angehalten
    wurden, uns wie „Herrenmenschen“ aufzuführen. Ich habe Ihre verehrte Frau Mutter als warmherzige,
    gütige Frau und Mutter kennengelernt. Hier flossen meine Erinnerungen an meine Mutter ein, die über
    tausend Kilometer in meiner Heimat um mich bangte, so wie Ihre Mutter um ihren Mann bangte, der als
    Soldat gegen uns im Felde stand. – Von meiner Mutter bekam ich die Mahnung mit, die da hieß, behandle
    im fremden Land die Menschen so, wie du deine Angehörigen behandelt wissen willst.

    Ihre Frau Mutter fand für uns junge Soldaten (wir waren nicht älter als 18 Jahre) tröstende Worte, wenn es
    hieß, wir gehen in Stellung. Wir teilten mit unseren Quartiersleuten unsere Verpflegung, wir bezahlten treu
    und brav die Hühner, die unser Mahl bereicherten. – Ich kann nochmals mit Recht betonen, dass unser
    Verhältnis mit den russischen Menschen, den Ukrainern und den Kaukasischen Völkern freundschaftlich
    war. Ich lege Ihnen ein Merkblatt der deutschen Wehrmacht bei, in dem unsere Verhaltensweise gegenüber
    diesen Völkern klar definiert wurde.

    Wir hatten keinen Ilja Ehrenburg, der uns zu Mordtaten aufrief. Ich habe unter diesen schon genannten
    Völkern wunderbare Menschen kennengelernt, an die ich heute noch mit größter Hochachtung denke.

    Sie schreiben in Ihrem Buch, wir hätten als grausame Besatzer in ihrem Heimatdorf die Bewohner
    ausgeplündert, nun, ich muss der Wahrheit zuliebe sagen, es gab bei diesen armen Menschen nichts zu
    plündern und wenn, dann hätten wir das mit dem Leben bezahlt. Ich muss Ihnen sagen, dass selbst die
    normalsten Dinge, die der Mensch zum Leben braucht in diesen Katen nicht vorhanden waren. Alltägliche
    Gegenstände wie Zahnbürsten oder andere hygienische Artikel waren nicht vorhanden. Uhren waren
    Mangelware, von Armbanduhren ganz zu schweigen. Ich habe in keinem der Häuser ein privates
    Radiogerät gesehen, an Holzmasten hingen Uralt-Lautsprecher die von einer zentralen Stelle (Partei)
    gesteuert wurden. In der Sowjetzeit, so wurde uns von den Dorfbewohnern versichert, durften sie nur das
    hören, was ihnen die Partei vorschrieb.

    Sie sprechen in Ihrem Buch von technischen Dingen, die wir entwendet hätten! Auch hier mein
    Widerspruch. Ich habe in keinem Haushalt und das in Städten wie Charcow oder Krasnodar sowie Mosdok
    irgendwelche technische Geräte vorgefunden. Für schier unglaublich ist Ihre Angabe, dass wir, die
    sogenannten „Herrenmenschen“, neben anderen Sachen sogar die Schwarzerde (Mutterboden) aus Ihrem
    Dorf weggeschleppt hätten. Bei Gott, wir hatten beim Rückzug andere Sorgen, wir mussten unsere
    Fahrzeuge bereitstellen um Kosakische Flüchtlinge die mit ihren Dorfgemeinschaften vor der „Roten
    Armee“ und der nachfolgenden NKWD fliehen mussten, in Sicherheit bringen.

    Zum Schluss, verehrter Herr Gorbatschow, eine humorvolle Begebenheit als kleine Nachlese. Vielleicht
    können Sie sich an diese Episode erinnern? Ich wollte Ihnen, dem kleinen, aufgeweckten Buben, das
    Wolgalied aus der Operette „Der Zarewitsch“ nahebringen. Leider war meine musikalische Begabung
    verheerend, wahrscheinlich dachten Sie als Junge, der deutsche „Teufel“ ist endgültig verrückt geworden.

    Meine berechtigte Kritik an einigen Passagen Ihres Buches ändert nichts an meiner positiven Einstellung zu
    Ihnen und Ihrer politischen Leistung. Sollte Ihr Weg wieder in meine Heimat führen, würden meine Frau
    und ich versuchen, mich für die gewährte Gastfreundschaft in dem Haus Ihrer Eltern in aller Form zu
    bedanken.

    PS. Ich hatte das nicht fassbare Glück, dem Henker des NKWD zu entgehen. Da der Massenmörder Stalin
    am russischen Volk zum Zeitpunkt meiner Verurteilung als sogenannter Kriegsverbrecher und Spion 1947
    die Todesstrafe für einige Zeit ausgesetzt hatte, wurde ich zu 25 Jahren Arbeitslager (KZ-Lager) verurteilt.
    Nach 10jähriger KZ-Lagerhaft 1956 mit Bewährung entlassen. Am 18. 10. 1991 wurde ich von der
    russischen Generalstaatsanwaltschaft rehabilitiert.

    *
    Quelle: „Soldat im Volk“ – Juli/August 2010. Verband deutscher Soldaten e.V., Rheinallee 55, D-53173
    Bonn.

    Quelle :
    https://einedeutscheweise.wordpress.com/2010/11/09/brief-an-gorbatschow/

  26. Die Weltkriege waren immer Kriege der CoL und des Washingtoner DC .

    Wie sagte Stalin :

    Stalin äußerte auf der Konferenz von Teheran:

    „Dies ist ein Krieg der Motoren und der Oktanzahl. Ich erhebe mein Glas auf die amerikanische Autoindustrie und die amerikanische Ölindustrie.“[12]

    Der größte Teil der Lieferung kam aber nicht in Form von Waffen, sondern in Form von Nahrungsmitteln, Rohstoffen, Maschinen und Industrieausrüstungen. An Rohstoffen und Lebensmitteln erhielt die Sowjetunion u. a.:[7]

    4,062 Millionen Tonnen Lebensmittel
    2,54 Millionen Tonnen Stahl
    728.000 Tonnen Nichteisenmetalle
    764.000 Tonnen Chemikalien
    2,42 Millionen Tonnen Petrochemikalien

    An sonstigen Materialien wurde u. a. geliefert:[8][9]

    77.900 Jeeps
    151.000 leichte Transportfahrzeuge
    200.000 Studebaker-Lastkraftwagen
    1,5 Millionen Kilometer Telefonkabel
    35.000 Funkstationen
    380.000 Feldtelefone
    43 % aller Reifen
    56 % aller Schienen
    1/3 aller Sprengstoffe [10]
    1900 Lokomotiven (Eigenproduktion 932 Loks)[11]

    Eine Besonderheit war, dass die Amerikaner 90 % des gesamten hochoktanigen Flugbenzins der Alliierten lieferten und 58 % des gesamten hochoktanigen Treibstoffs der Sowjetunion.

    Quelle :

    https://kai-derdeutschebeobachter.blogspot.com/2014/07/htlers-soldaten-scheiterten-am-leih-und.html

    Die Col und Washington DC verdienten am geplanten und vollzogenen Brudermord der weissen Europaeer Billionen ……

    • @ achaimenes. Und zwar niht nur über Wladiwostok, sondern auch über den Iran / Persien, das däfür extra von der UDSSR, GB, und den USA besetzt wurde. Woher, wohl das Misstrauen des Iran gegenüber den Ländern kommt?

    • TLouis1683

      Stimmt – Schmidt hat nicht desinformiert, aber die Macher des Videos versuchen zu täuschen und zu desinformieren.
      Davon abgesehen, hört sich die entscheidende Stelle nach einem wenig gelungenen Zusammenschnitt an.
      PS: ich bin hyperakusisch und höre feinste Nuancen und in der Schule musste ich immer vorlesen – insofern, keine Gefahr in Verzug !

  27. Aufgrund der vielen Täuschungsmanöver im zweiten 30 jährigen Krieg, gegen Deutschland, werfe ich hier diese abstrakte, wohl unglaubliche Lügengeschichte ein, die uns unbedingt ernst sei muss. Denn wir müssen endlich erkennen, das wir seit Jahrhunderten versucht werden, ausgelöscht zu werden. Hier nur eine der eiskalten Methoden. Die Lusitania – Versenkung, ist nur eine weitere unglaubliche Lügengeschichte, um die USA gegen Deutschland, in den Krieg zu zwingen.

    https://www.legitim.ch/post/original-aufnahme-aus-dem-jahr-1912-entlarvt-den-titanic-betrug-endgültig

    “ORIGINAL-AUFNAHME aus dem Jahr 1912 entlarvt den TITANIC-BETRUG endgültig”!

    “Das historische Film-Dokument “Titanic Real Footage Leaving Belfast for Disaster (1911-1912)” von British Pathé kann als „Smoking Gun“ bezeichnet werden, der die Titanic-Verschwörung unwiderlegbar beweist”.

    “Drei Millionäre und einflussreiche Gegner der FED, Jacob Astor, Isidor Straus und Benjamin Guggenheim wurden unmittelbar vor der Gründung der FED mitsamt der OLYMPIC und 1514 anderen Passagieren versenkt, während sich J.P. Morgan, der Vorsitzende der White Star Line, kurzfristig von der Jungfernfahrt abmeldete und durch den Versicherungsbetrug 16 Millionen Pfund (heutiger Wert 1.7 Milliarden Pfund) abkassierte. Zufall”?

    “””Viele wissen bis heute nicht, dass die TITANIC ein zum Verwechseln ähnliches Schwesterschiff namens OLYMPIC hatte”””

    Unbedingt weiterlesen, mich würde es interessieren, ob damals auch ein deutsches Versicherungunternehmen, beispielsweise wie die “Münchner Rück”, das Schiff “Titanic” versicert hatte. So wie die Twin-Towers in NY. Wurden die “Münchner Rück” und die “französische AXA” angewiesen, den “Asbestschrott” zu versichern?

    • @ Korumpel

      Ja, seit mit der FED das “Geld” in nie zuvor gekanntem Ausmaß “die Welt regiert”, ist diese wie vom TEUFEL besessen und der LÜGE preisgegeben!

      Und das “Recht des Stärkeren” wird gnadenlos – mit äußerster Heuchelei und Verlogenheit oder auch mit brutaler Gewalt – durchgesetzt, wo man mit Heuchelei nicht weiter kommt. Von Demokratie keine Spur!

      Israelischer Regierungsbeamter gibt zu:

      Israel betreibt weiterhin “ETHNISCHE SÄUBERUNG” Gazas und SCHIEBT die Palästinenser gezielt nach Europa ab!

      http://newobserveronline.com/jews-ethnically-cleansing-gaza-sending-palestinians-to-europe-israeli-govt-admits/

      https://www.timesofisrael.com/israel-actively-pushing-palestinian-emigration-from-gaza-official-says/

      Allein 2018 seien bereits 35.000 Palästinenser aus dem Gaza-Streifen nach Europa ABGESCHOBEN worden!

      Damit schlägt man 2 Fliegen mit 1 Klappe (ähnlich wie schon im Syrien-Krieg): Damit gemäß YINON-Plan ein “Großisraelisches Reich” zwischen Nil und Eurphrat entstehen kann, säubert man Nahost von den Arabern und schiebt sie nach Europa ab, so daß dort gemäß KALERGI-Plan eine neue eurabische “Mischrasse” entstehen kann, für die die “polnisch-deutsche” Flüchtlings-Mutti FERKEL die “Geburtshilfe” leistet!

      Raffiniert eingefädelt und ebenso konsequent von den Judenführern Europas unterstützt, womit die Beteiligten sich auf eine Stufe mit Goebbels stellen: Man will die Palästinenser ABSCHIEBEN, so wie Goebbels die Juden ABSCHIEBEN wollte, um ein “reinrassiges” Großdeutsches Reich als europäische Großmacht zu etablieren! Wo ist der Unterschied in der Völkermord-Absicht und Großmannssucht dieser Herrschaften bei der Etablierung eines “reinrassigen Judenstaats als WELTMACHT? Siehe dazu:

      https://www.winterwatch.net/2019/09/joseph-goebbels-diaries-reveal-inconvenient-truths-that-challenge-conventional-narratives/

      Moshe Kantor, der “Top-Jude” Europas und einer der reichsten Juden der Welt, geht auf jeden los, der sich der INVASION EUROPAS durch NICHTWEISSE Invasoren widersetzt:

      http://newobserveronline.com/top-jew-slams-euro-patriots/

      Ähnlich der Ober-Jude Thüringens, der eine “Obergrenze” für den Einfall fremdvölkischer Invasoren in Deutschland mit Vehemenz bekämpft:

      http://newobserveronline.com/jews-no-limit-on-invasion-except-in-israel/

      Kommentator: “Europa wird zum SCHUTTABLADEPLATZ der Zionisten, die ihre Region für ein ,Größeres Israel’ SÄUBERN wollen.”

      Warum aber sollen Menschen, die angeblich Israel bekämpfen und von der Landkarte löschen wollen, BEI UNS “friedlicher” sein? Angesichts dieses “grassierenden Wahnsinn” im Machtjudentum und bei seinen Fußableckern bleibt uns Rest-Deutschen wohl nur noch der Rückzug in die “gallischen Dörfer” (Höcke), bis die Stunde der Reconquista geschlagen hat, nämlich dann, wenn die Invasoren hier alles kurz und klein geschlagen und “weggefuttert” haben:

      http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2019/09_Sep/18.09.2019.htm

      • Exakt diese “Politik” hatten wir ja schon zu Syrien angenommen – nun sollen mit den sich bereits in der Türkei u. Griechenland sowie Libyen anstauenden “Flüchtlings”-Massen auch noch die Palästinenser mit in die EU hineigemogelt werden, wo sie es nicht schon längst wurden?
        Notfalls würde dazu ein regionaler Konflikt zwecks Kriegsflüchtlingsplausiblität der “nicht ganz so freiwilligen Ausreise-Lust” nachhelfen?!
        An vieviele lästige Anrainer-Kontingente, die man gerne loswerden würde denkt denn Israel da, welche Größenordnung schwebt ihnen final vor?
        Bliebe es “nur” bei den zwei, drei Millionen Gaza-Palis oder kämen die in Israel lebenden zwei, drei Millionen auch noch hinzu, oder gar auch die Pali-Exilanten in Jordanien u. Libanon?
        Und soll die Bevölkerung letztgenannter Staaten früher o. später auch großenteils weichen müssen, weil widerrechtlich auf “historisch-bibeljüdischem” Einzugsgebiet lebend?
        Da käme man schon so auf 10 Millionen oder mehr, die man anschliessend “weltweit” umsiedeln müsste, d.h.natürlich nur in reiche, aufnahmewillige Länder, deren Regierungen und v.a. Bevölkerungen es kaum erwarten können, solchermaßen Israel aus der Klemme helfen zu dürfen und keine Kosten u. Anstrengungen dafür scheuen, den Neuankömmlingen die Eingewöhnung in der neuen Heimat so komfortabel wie möglich zu gestalten.
        Gerade die Deutschen haben 2015 einmal mehr bewiesen, daß sier das ganz hervorragend managen können, also werden die das auch zukünftig schaffen, wann und von wem immer das gewünscht wird und wieviele da noch aus der großen, weiten Welt kommen mögen.
        Ja, Israel kann da auf uns vertrauen, aber auch die afrikanische Welt darf weiter Hoffnung in unsere Aufnahmekapazitäten setzen, sie sind schier unendlich groß, geradezu galaktisch, wie uns unsere Globalisierungs-Experten in Parlament, Parteien, Wirtschaft und Medien immer wieder versichern. Und die werden es ja wohl wissen müssen, nehme ich mal an…

      • “Kommentator: “Europa wird zum SCHUTTABLADEPLATZ der Zionisten, die ihre Region für ein ,Größeres Israel’ SÄUBERN wollen.””

        @Alter Sack

        Ich hatte schon 2014 von einem Nah-Ost Experten aus Irak ein Interview in einer englischsprachigen Zeitung gelesen, der behauptete, dass die Juden, hauptsächlich israelische Juden, bereits seit Jahren Ländereien und Grundstücke im Irak aufkaufen würde.
        Ob das stimmt weiß ich nicht, allerdings schien das Interview sehr glaubwürdig, da er sehr genaue Daten und Zahlen dazu nennen und aufzählen konnte und auch die entsprechenden Gebiete.

      • @ Elmiro

        Diese “Aufkäufe” würden indirekt den YINON-Plan zur Schaffung eines “Groß-Israel” bis zum Euphrat durch “ethnische Säuberung” und “Neubesiedlung” dieses Raums durch Juden bestätigen! Dagegen können wir schwerlich etwas ausrichten, auch wenn das genau die “Methoden” sind, mit denen die Nazis unseren Lebensraum im Osten “erweitern” wollten!

        Was wir aber können ist, den damit einhergehenden Völkermord AN UNS zu verhindern und die “Drahtzieher” zu entlarven, die das aus Syrien, Irak, Libanon, “Palästina” und “Israel” ausgeschaffte “Menschenmaterial” BEI UNS ansiedeln wollen. Denn eins ist klar:

        Das offizielle Judentum in Gestalt von Personen wie Kantor oder Schramm macht sich mit seiner scharfen Ablehnung einer “Obergrenze” für die Masseneinanderung von Arabern und Afrikanern der UNTERSTÜTZUNG eines VÖLKERMORDS an uns DEUTSCHEN schuldig! Was solche Ablehnungen von “Obergrenzen” für Masseneinwanderungen letztlich sind, ist auch klar:

        KEINE “Obergrenze” für die Einwanderung Weißer in das Gebiet der Amazonas-Indianer heißt:

        VÖLKERMORD an den INDIANERN!

        KEINE “Obergrenze” für die Einwanderung von Chinesen nach Tibet heißt:

        VÖLKERMORD an den TIBETERN!

        KEINE “Obergrenze” für die Einwanderung von Arabern und Afrikanern nach Deutschland heißt:

        VÖLKERMORD an den DEUTSCHEN!

        Eine wirkliche Opposition im Bundestag müßte dies der verbrecherischen Ferkel-Regierung TÄGLICH “um die Ohren schlagen”.

        Statt dessen soll ein “induzierter Klima-Wahn” der ABLENKUNG von diesem Genozid an uns Deutschen dienen:

        Statt SICH SELBST vor der ETHNISCHEN AUSLÖSCHUNG durch Masseneinwanderung zu retten, soll die blind gemacht Jugend einer Chimäre nachlaufen, nämlich “das Klima retten”!

        Dem bei Nacht und Nebel von der Ferkel-Kanzlerin eingeschleusten “Menschenschutt” ist das Klima jedoch völlig egal: die wollen hier nur Fressen und Fi..en – bis alles “weggefuttert” wurde und die letzte weiße Frau lauter Mulattenkinder zur Welt bringt!

        Das ist der KALERGI-PLAN – gekoppelt mit dem israelischen YINON-PLAN! Damit hier Zustände wie in Südafrika oder im Kongo entstehen und Deutschland, ja ganz Europa keine “Wirtschaftskonkurrenz” mehr für die künftige Weltmacht “Groß Israel” sein kann!

      • Zu den VERANTWORTLICHEN für diesen Genozid noch ein wichtiger Artikel:

        VÖLKERMORD an den WEISSEN – Wer ist VERANTWORTLICH für die “Endlösung der Europäerfrage”?

        http://nationalvanguard.org/2017/08/white-genocide-by-design-the-role-of-the-mass-media-in-the-destruction-of-the-european-people/

        4 Merkmale ind Methoden des “weichen Genozids” an den weißen Europäern:

        1. Verringerung der Geburtenrate exklusiv bei Weißen

        2. Öffnung aller weißen Länder für nicht-weiße Einwanderung OHNE Obergrenze

        3. Neutralisierung des Widerstands gegen diesen Genozid bei den “Betroffenen”

        4. Propagierung von Rassenmischung rund um die Uhr in Werbung, elektronischen Medien und sämtlichen Käsblättern bis in die hintersten Alpentäler.

    • @ Korrumpel a d Kiste

      Genauso schaut es aus!
      In Amerika müsste eigentlich Deutsch gesprochen werden!

      Der 9/11 war nicht der 1. Massenmord in New York….die Verursacher aber von der gleichen Sippe!

      In vielen Städten und Stadtteilen, war im 19. Jahrhundert, die deutsche Sprache allgegenwärtig.
      So auch in New York. Der 9/11, war nicht der erste große Massenmord in New York. Und ich vermute leider, das hinter dem nun kommenden Artikel, aus der Welt, ein ebensolcher steckt, vielleicht sogar aus den gleichen Kreisen.
      Nicht zu vergessen ! Wäre bei den Abstimmungen zur künftigen nationalen Landessprache in den USA, alles mit rechten Dingen zugegangen, dann würde man heute dort evtl., “Deutsch” als Landessprache sprechen.
      Nur ein Stimmberechtigter, ein Deutschstämmiger, wurde wohl gekauft, und stimmte für “englisch”. Somit, stimmte die Mehrheit für die englische Sprache. Erst unter G.W. Bush, gab es eine Wahlwiederholung zur Sprache der Nation, die dann natürlich “englisch” ausfiel. Und unter anderen Prämissen stand.

      https://derstandard.at/2452967/Senat-erklaert-Englisch-zur-Nationalsprache

      “Nach dieser Karte müsste Amerika Deutsch sprechen
      In der berühmten Gettysburg Address gedenken die USA auch ihrer ethnischen Vielfalt. Nicht die Nachfahren von Engländern dominieren im Land, sondern Menschen mit deutschen Vorfahren.”
      https://www.welt.de/geschichte/article121352619/Nach-dieser-Karte-muesste-Amerika-Deutsch-sprechen.html

      Dieses Unglück ruinierte die Deutschen in New York
      Der Untergang der „General Slocum“ 1904 vor New York gilt als größte zivile Schiffskatastrophe der USA. Mehr als 1000 Deutsch-Amerikaner starben.

      „Little Germany“ sollte sich davon nie mehr erholen.
      Und nach dieser Rezeptur, werden auch wir hier, in greater Germany, uns nicht von den alten und langen Schleimfäden des Bösen, mehr erholen können.

      https://www.welt.de/geschichte/article129049005/Dieses-Unglueck-ruinierte-die-Deutschen-in-New-York.html

      “Kurz vor Brother Island brannte der ganz aus Holz gebaute Dampfer auf der ganzen Linie. Viele Passagiere erstickten oder sprangen ins Wasser und ertranken, sei es, dass sie nicht schwimmen konnten oder dass sie von Strudeln oder vollgesogener Kleidung in die Tiefe gezogen wurden. Die herbeieilenden Retter berichteten von toten Kindern, die im Fluss trieben.
      Noch Tage später wurden Leichen an die Ufer der Metropole getrieben.”

      “Wie jedes hatte die lutherische St. Marks Kirche der deutsch-amerikanischen Gemeinde auf der Lower East Side am Ende des Schuljahres zum Ausflug gebeten. Die Gemeinde war wohlhabend genug, um sich den Schaufelraddampfer für 350 Dollar zu chartern. Damit sollte es zu einem nahegelegenen Erholungspark gehen. Dort standen Picknick, Spiel und Tanz auf dem Programm.”

      Einfacher, konnte man damals weder den Deutschen Frauen, im gebärfähigen Alter, noch dem Familiennachwuchs den Garaus machen, und die Macht und Kultur der Deutschen in New York brechen.

      Weil der 15. Juni ein Mittwoch war und die meisten Männer arbeiteten, handelte es sich bei den mindestens 1388 Passagieren vor allem um Frauen und Kinder. Für 3000 Passagiere war die „Henry Slocum“ ausgelegt. Pastor Hass begrüßte alle Passagiere mit Handschlag. Dann gab Kapitän William Van Schaick gegen 9.00 Uhr das Zeichen zum Ablegen.
      “Erste Löschversuche scheiterten”
      “Nach einer halben Stunde Fahrt entdeckte ein Matrose in einem Laderaum einen Brandherd. Möglicherweise hatte eine Zigarette, ein weggeworfenes Streichholz oder Funken aus der Kombüse unsachgemäß gelagertes Stroh entzündet. Erste Löschversuche scheiterten, weil die morschen Wasserschläuche dem Druck nicht standhielten. Auch hatte die Besatzung keine Übung in ihrer Handhabung.”

      “So nahm das Schicksal oder der Plan, seinen Lauf.”

      „Little Germany“, das Zentrum der rund 500.000 New Yorker, die als Muttersprache Deutsch angaben, löste sich innerhalb weniger Jahre auf.
      Biergärten, Bäckereien, sonstige Läden und Vereinslokale um den Tompkins Square im East Village verödeten.
      Viele verließen die Stadt, manche zogen in den Norden Manhattans. Bei der Volkszählung von 1910 waren nur noch wenige deutschstämmige Familien übrig.

      „Die tödlichste Katastrophe in New York vor 9/11“, so fasst es das Smithsonian Museum zusammen, „hat schlussendlich eine ganze deutsche Gemeinschaft von der Landkarte Manhattans ausradiert.“

      …wer da wohl hinter steckte – und New York jetzt die größte Judenkloake außerhalb Israels ist…

  28. @Danke Herr Mannheimer,

    für Ihre unermüdliche Arbeit, vorallem dafür das die Opfer nicht vergessen werden.

    @JHeegmann

    und deutsche Erfindungen, werter Herr Mitstreiter.
    Deswegen auch der unfassliche Patentraub am deutschen Volk.
    Die ganze Welt lebt von deutschen Erfindungen, nur die Erfinder haben nichts davon.
    Im Gegenteil, viele unserer Erfindungen werden gegen uns verwandt, damit wir möglichst
    schnell verschwinden und andere die Lorbeeren einstreichen.

    @Reiner Dung

    Wie immer sind ihre Beiträge sehr aufschlussreich.
    Danke für die Rückenstärkung mit Adolf Hitler, der wie Sie schon sagen eine gezinkte Karte der Mächtigen war. Denn wie konnte ein geborener Österreicher, ohne deutsche Staatsbürgerschaft Reichskanzler werden. Ein kleiner Gefreiter, der plötzlich mit einer Parteigründung Millionen Gelder für deren Aufbau hatte. Ein ähnliches Schicksal wie Napoleon!

    @Liebe Mona, lieber Eagle1,

    Ja was viele auch nicht über Hitler wissen, er hebelte zum Nachteil der Deutschen viele deutsche Reichsgesetze aus, z.B. das Personenrecht von 1871.
    Seine militärstrategischen Fehler zum Nachteil der Armee, Entscheidungen die verheerend waren und ix tausenden das Leben kostete, das war kein Zufall. Ein guter General verheizt seine Leute nicht sinnlos.
    Genauso, wenn man merkt das man im Feindesland auf verlorenem Posten steht, nicht seine Armeen zurückzieht ins eigene Territorium, um dieses zu verteidigen zeigt, dass Hitlers Krieg ein Eroberungskrieg war und das auf ganz Europa, ohne Rücksicht auf Verluste. Die letzten Königstümer wurden auf diesem Wege gleich mit wegrationalisiert, wie Bulgarien, Rumänien, Italien, usw…
    Für alle, die immer noch an Hitler glauben, er und sein bester Propagandaminister waren Rattenfänger.
    Nichts weiter! Hört Euch dieses Video gut an:

    https://www.zdf.de/dokumentation/momente-der-geschichte/goebbels-fordert-den-totalen-krieg-102.html

    “Wollt Ihr den totalen Krieg, totaler und radikaler als wir ihn uns überhaupt vorstellen können!”

    Und solche Leute reden vom Frieden?

    Er fragt noch, ob die Leute das wollen was sie dann auch bekommen haben, totaler, radikaler, jede Vorstellungskraft sprengend und hält dabei das Recht des freien Willens noch ein. Unglaublich!

    Die Vorbereitung war einfach, der 1. Weltkrieg war die Grundlage für:

    – die Entmachtung des Kaisers

    – die Revolution

    – der Versailler Vertrag

    – die Hungerblockade

    – die Inflation

    – die Weltwirtschaftskrise

    – die enorme Arbeitslosigkeit

    Hitler brachte den Leuten Arbeit, hauptsächlich in der Rüstungsindustrie, so lief die Vorbereitung für den 2. Weltkrieg. Wie Ernst Thälmann richtig sagte – Wer Hitler wählt, wählt den Krieg –
    Obwohl er Kommunist war, dort hatte er recht und ist dafür auch im KZ entsorgt worden, wie viele aufrechte Arbeiter. Ja unter Adolf gab es Arbeit, man konnte sich vieles leisten Motorad, Auto, Häuschen.
    Das war nur 1939 ziemlich schnell vorbei und Motoräder und Autos wurden fürs Militär und den Krieg konfessziert und mancher hatte seine Rate dafür noch nicht mal abgezahlt.
    So macht man Politik, so macht man Geschaft mit Unwissenden, nobel ausgedrückt, denn Dummheit und Leichtgläubigkeit schützt vor Schaden nicht. Das haben die Leute dann auch bitter erleben müssen.

    Ihre Nachkommen wurden danach für die Mitläuferschaft ihrer Großeltern und Urgroßeltern in Sippenhaft genommen. Alte Tradition der nomadischen Stämme, ähnlich der Blutrache. Kann bis zum Sanktnimmerleinstag gehen. Gilt also bis heute, das Wort NAZI, obwohl die Nazis zu großen Teilen keine gebürtigen Deutschen waren, aber die Mitläuferschaft der anderen zählt. Nach dem Motto – Mitgegangen, mit gehangen – Während sich die waren Täter die Hände reiben und wiedermal das Geschäft gemacht und sich ins Finstere gedrückt haben.
    Wie lange wollen die Menschen diese Spielchen noch mitmachen?
    Alle haben das Recht des freien Willens. Gebraucht es gut und überlegt Euch wem Ihr es zur Verfügung stellt. Denn wer nicht lernen will, muß fühlen.

    • MSC

      weiß nicht, ich seh das bisschen anders.
      Wenn de zich Kriegserklärungen auf’m Tisch liegen hast, musste die Massen mobilisieren, propagandistisch aufheizen, moralisch am Schlawittchen packen, auf Krieg einstimmen, um das Land überhaupt verteidigen zu können.
      Und was nach dem verlorenen Krieg folgte, dass kann Hitler ganz unmöglich im Voraus geplant haben – das haben andere daraus gemacht.
      Für die Deutschen gab es unter Hitler Licht und Schatten, aber unter Merkel gehts unter die Rabatten !

      • @Werter Skeptiker,
        das sogenannte Schulwissen in der DDR war einseitig und indoktriniert von sozialistischem Gedankengut, so dass wir damaligen Jugendlichen uns hauptsächlich an die Erzählungen der Alten hielten, wie sie diese Zeit erlebt haben.

        Die hatten meistens keine gute Meinung zu den Nazis, von denen viele nach dem Krieg die Seiten wechselten. Wir hatten selbst so einen Nachbarn, erst bei der SS dann bei der Stasi.
        Ja, viele der alten Leute sagten, dass vorallem Goebbels ein Jude war. Die Nazis waren brutal, sagte mein Opa immer. Seinen Cousin haben sie an die Wand gestellt. Er war Förster und wurde zu einem Erschießungskommando abgestellt, das in Russland Juden und Partisanen hingerichtet hat. Weil er keine Kinder erschießen wollte, wurde er selbst erschossen. Viele Arbeiter, die im Widerstand waren, kamen ins KZ und man sah sie nie wieder.

        Leute die nicht wieder an die Front wollten, die russischen Gefangenen Brot gaben, die eine nicht konforme Meinung hatten, oder gar den englischen Sender hörten, die wurden abgeholt und umgebracht. Bei Stalin und Mao lief das auch nicht anders, es ist typisch für jüdische Systeme. Die Nazis waren NationalSozialisten, das Wort sagt es schon und der sogenannte Endsieg den sie immer propagiert haben, war der endgültige Sieg über das deutsche Volk. Sie hätten längst diesen Krieg beenden können, zeitmässig, taktisch und auch technisch. Aber dieser Krieg durfte nicht beendet werden, solange noch deutsche Städte standen, solange es nicht genügend tote Deutsche gab, solange dieses Land nicht in Stücke gerissen werden konnte. Deswegen ja auch die Durchhalteparolen.

        Die haben bis zum bitteren Ende weitergemacht, bis nichts mehr zu retten war. Die Nazis hatten die erste Atombombe und noch so andere Wunderwaffen, die angeblich nicht fertig waren. Als den Alliierten die Sachen in die Hände fielen, ist ihnen das Gesicht eingeschlafen und für die Verteidigung Deutschlands soll es nicht gereicht haben. Deutschland sollte vernichtet werden, dass war der Plan den Hitler und Co. umsetzen sollten und die dummen Deutschen sind ihren Rattenfängern scharenweise hinterher gerannt. Die sind noch nicht mal aufgewacht, als ihre Städte in Schutt und Asche lagen.

      • Waldfee

        Also wenn Sie das so dahererzählen, klingt es, als wäre die DDR ein Naherholungspark für gebeutelte NS-Regime-geknebelte gewesen.

        Dabei hat man Euch selbst in Friedenszeiten noch abgeholt, gefoltert, eingekerkert und umgebracht.

        So, und um Ihrem strategischen Kriegsverständnis mal wirklich etwas abzuverlangen, wüsste ich jetzt gerne von Ihnen detailliert auf die verschiedenen Fronten bezogen, wie Hitlerdeutschland diesen Krieg “zeitgemäß, taktisch, technisch und frühzeitig” hätte beenden können ?

        Wahrlich, so einen Blödsinn hat man uns nicht mal im westl. Bildungssystem erzählt.
        Man wusste einfach, dass wir auch noch logisch denken können und niemals geglaubt hätten, dass sich Hitler nur hinter seine Reichsgrenzen zurückzuziehen brauchte.

        Aber sie wollen es einfach partout nicht begreifen, dass man Deutschland im zweiten WK auslöschen wollte und als der Krieg entfacht war, es keine andere Möglichkeit mehr gab als die Flucht nach vorne.

        Was in aller Welt, ist daran so schwer zu verstehen ?
        Glauben Sie ernsthaft, die Kriegsgegner hätten gesagt : “och, guckt mal, er zieht sich zurück, das ist ja fein, jetzt können wir schön aufräumen und alles ist wieder im Lot.”

        Dieses Denkmuster kann doch nur bestehen, wenn man davon ausgeht, dass DE den Krieg gewollt und begonnen hätte.

        “Hitler hätte die Atombombe einsetzen können” – sagen Sie mal ?????????????
        Sie scheinen zu träumen, dass das ohne Antwort geblieben wäre !?

  29. Diese heutige USA sind der festen überzeugung, wenn sie alle Welt unterjocht haben, werden alle diese Vasallen, den Schuldenberg von 100.000 Milliarden abzahlen, welcher dafür aufgewendet wurde, diese Weltherrschaft zu erringen

  30. Das “Maserati Levante Drive the Legend” Werbungs-Video enthält Filmaufnahmen von Autorennen aus dem Deutschen Dritten Reich ! Ansieht euch schönen Alten Filmaufnahmen wie Schön Gute In Ordnung die Welt da noch war OHNE grünen und OHNE LINKE in Deutschland !

    Diese Schöne und Gute Perfekte Welt haben UNS diese Scheiss nwo-grünen weg genommen !

    Maserati Levante Drive the Legend

    • Elmiro

      So isses : “allein in Griechenland”
      Kommen dazu, die aus Italien, die aus Potugal-Spanien-Frankreich, die von der Balkanroute, die aus der Ukraine (Visapflicht wurde aufgehoben), die Rückläufer aus Schweden, die direkt Importierten per Charterflügen – dagegen sind die eingesammelten im Mittelmeer peanuts. Aber genau die wenigen (immer unter hundert) werden hochglanz-präsentiert, die tgl. in die tausende gehend anderen, werden beharrlich verschwiegen.

      Und wir erinnern uns an die anfänglichen Debatten im Herbst/Frühjahr 15/16, dass Merkels Auftrag lautete, jährlich minimum 1 Mio. Invasoren nach Deutschland zu holen – egal wie, egal von wo !

      Die nach oben offene “Obergrenze” von 200.000 existiert nur in der Vorstellung der Deutschen. Sie hörten und lasen das Wort und die Zahl, und waren beruhigt. Den Zusatz “nach oben offen” blendeten sie aus, weil er jede Rationalität ad absurdum führt.

      Die Vortäuschung falscher Tatsachen ist das geheime Erfolgsrezept der Bundesregierung !

      Man möchte wetten, dass die Ministerien und ihre Berater den ganzen Tag nichts anderes tun, als zusammenzuhocken und auszubaldowern, wie man die nächste Lüge geschickt verpacken kann.

    • @Elmiro

      Hierzu passend:

      “Eine Schar jüngerer einflussreicher Juristen – mit der Macht gut vernetzt und der
      Idee eines europäischen Superstaates verpflichtet – stellt die grenzenlose Zu-
      wanderung und die damit verbundenen Souveränitätsverluste des eigenen
      Staates als rechtliche Verpflichtung dar, gegen die auch das deutsche Grund-
      gesetz keine Möglichkeit der Selbstbehauptung eines „mythischen“ deutschen
      Volkes biete. Die fortgesetzten Rechtsbrüche der Bundesregierung seien keine,
      es bestehe eine „Herrschaft des Rechts“.

      “Im vorigen Artikel wurde nachgewiesen, dass dem deutschen Asylrecht nach
      Art. 16a GG und § 18 Asylgesetz, das eine Grenzkontrolle und Zurückweisung
      aller Asylbewerber aus sicheren Drittstaaten vorschreibt, die EU-rechtlichen
      Bestimmungen des Schengener Abkommens und der Dublin-III-Verordnung nicht
      entgegenstehen. Eine weitere Behandlung des Themas wäre daher eigentlich über-
      flüssig…”

      Quelle: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2019/09/19/wie-eine-rechtspflicht-zur-souveraenitaetsaufgabe-konstruiert-und-das-volk-zum-mythos-gemacht-wird/

      • “stabilisiert sich” ?
        Die träumen, quatschen sich die Sache schön.
        Hier ist überhaupt nix mehr stabil, und das werden auch noch die Bertelsmänner zu spüren bekommen.
        Es wird nicht bei den einkalkulierten Kolateralschäden bleiben und kein Militär kann diese Entwicklung aufhalten.
        Man hat Steine ins rollen gebracht, was folgt sind Lawinen in ganz Europa.

  31. @ KO

    Muss Ihnen noch Mal antworten, aufgrund Ihres Kommentars!
    Hatte dazu einen Bericht auf Russia-Insider gelesen, wobei der Author – bewußt oder unbewusst – leider haarscharf am Thema vorbeisegelt und die Ursache nicht benennt!

    https://russia-insider.com/en/society/maine-or-mogadishu-african-refugees-turn-white-paradise-crime-ridden-hellhole/ri27680?ct=t(Russia_Insider_Daily_Headlines11_21_2014)&mc_cid=709f6d2e07&mc_eid=ea1b653ceb

    …dafür benennen die Kommentatoren die Ursache umso klarer! Globalisierung …

    Globalism” and “globalists” are both code for JUDAISM and JEWS and minions! We ALL know this so why the charade? How in the name of reality can we even BEGIN to know our common enemy by NOT NAMING T.H.E.M.?
    T-=the H=hebrews E=enslaving M=mankind
    Our enemies are globalists so we can’t NAME t.h.e.m.? Our enemies are JEWS and we CAN name t.h.e.m. IF we actually want to be free from wars, allopathy, usury, indoctrination as education and law as legal theft!
    ( Also daß Globalisierung eigentlich nur ein Code- Wort für Judentum ist…)

    In dem Artikel geht es darum, daß Portland in Maine, USA mittlerweile in ein afrikanisches Shithole verwandelt worden ist!

    Neben langer und historischer Einwanderung von Iren und Italienern, werden seit einigen Jahren zigtausende Afrikaner aus Guinnea, Somalia, Eritrea, Nigeria usw. angesiedelt und genau wie bei uns, werden hauptsächlich Politiker aus dem Demokraten Lager, nie müde , wie in einem Kumbaya, zu erklären ” unsere Werte und unsere Solidarität” – wobei mittlerweile jeder weiß, wer hinter der gezielten Einwanderung steckt – sowie , wer seit Jahrzehnten, Afrikanern , Ihre Lebensräume verunstaltet hat, sei es durch Plünderung der Bodenschätze – oder durch Kommunismus Bestrebungen, wobei die Strippenzieher auch aus dem gleichen Lager stammen!
    Neben künstlich erzeugtem Wohnraummangel, Mietenexplosion , Kriminalität und Mord- kommt es auch dort vermehrt zu aufkommenden Rassenunruhen!

    • Woran erkennt man die von menschengemachten Religionen der Eliten ?

      1.Sie haben AusErwählte die von gott geliebt werden, nicht die Worte und Taten des Menschen entscheiden sondern die ReligionsZugehörigkeit.

      2.Priester sind das BodenPersonal Gottes, ohne sie keine Verbindung zu Gott.

      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/10/gott-braucht-keine-religionen.gif

      🙁
      ADS, eine oft Kirchen bedingte Erkrankung?

      Wie lauten nun die gängigen Vergehen der Kirchen?

      Kindesmisshandlung nach § 235 RiStBV, Androhung von Folter und diversen Verstößen gegen deutsches Recht, wie sie sich aus dem Text ergeben, u.a. § 225 StGB Misshandlung von Schutzbefohlenen, § 240 Nötigung, § 241 Bedrohung, § 1631 BGB Personensorge, Störung der Religionsruhe, § 131 StBG Gewaltdarstellung, Verstoßes gegen Art. 1 GG und gegen § 1 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes Und auch „Gotteslästerung“ nach § 166 StGB. Denn ein Gott, der die Liebe sein soll, wird sich nicht irgendwann wie ein Hitler aufführen. Sowieso sei die Androhung jenseitiger Strafen aber nur ein “Geschäft” seiner Kirche, so Bischof Schneider. Es ist mit das schmutzigste Geschäft dieser Erde.

      Wer aus der Bibel ohne “Filteranlage” trinkt,…. “wird krank oder wahnsinnig”, wusste Bernhard Shaw
      🙁
      Bernard Shaw: “Alle großen Wahrheiten beginnen als Blasphemie.”
      🙁

      Wer meinen empfohlenen CrashKurs zum MolochDienst, Moloch und BabYlon gemacht hat weiß :

      ” Juden und Christen mögen mir vergeben, wenn ich an diser Stelle darauf hinweise, dass auch der
      Bibel-Gott Jahwe 10.000de Blut-Opfer forderte, wobei in der Bibel beschrieben wird, dass die von Gott Jahwe bestellten
      Blut-Opfer von “reinster” Qualität (“ohne Fehl”) sein mussten ”
      🙁

      ‘JAHWE’ in the Bible… No direct matches for your keyword exist in the King James Bible.

      King James Bible : Jehovah : 4mal
      And I appeared unto Abraham, unto Isaac, and unto Jacob, by the name of God Almighty, but by my name JEHOVAH was I not known to them.

      ‘JHWH’ in the Bible… No direct matches for your keyword exist in the King James Bible.
      🙁
      “MOLOCH” in the KJV Bible

      Amos 5:26
      But ye have borne the tabernacle of your Moloch and Chiun your images, the star of your god, which ye made to yourselves.

      https://tinyurl.com/yxucb7fq

      Acts 7:43
      Yea, ye took up the tabernacle of Moloch, and the star of your god Remphan, figures which ye made to worship them: and I will carry you away beyond Babylon.
      🙁
      Daher rührt auch der Name King-James-Bibel, denn King James ist die englischsprachige Form von König Jakob. Seit ihrer Erstveröffentlichung im Jahre 1611 ist sie die einflussreichste englischsprachige Übersetzung der Bibel.
      🙁

      Die vielen BibelVersionen werden nur noch durch die Anzahl der BilbelverFälschungen übertroffen.
      Die theoLOGEN von BabYlon sind Meister der MenschenverFührung.

      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/05/religion-ascent-to-god.jpg
      https://bilddung.files.wordpress.com/2015/01/religion-love.gif
      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/02/religion-treibt-an.gif

    • @ hollerbusch

      Das täuscht nur!

      KRANK MACHEN nur solche Verbrecher-Organisationen wie der ISLAM oder das TALMUD-JUDENTUM, die sich als “Religion” TARNEN, aber in Wirklichkeit POLITISCHE “Welteroberungs-Ideologien” sind!

      Echte Religion hat noch immer Hochkulturen hervorgebracht, die die Menschheit in ihrer Entwicklung über ein reines Affen-Dasein hinausführten – man denke nur zum Beispiel an Immanuel Kant!

    • Zum HochGradSatanisten, Eugeniker und NobelPreisTräger habe iCH schon einiges veröffentlicht-
      das meiste dürfte gelöscht sein.
      🙁
      Wer erfand das Vergasen?

      Die materialistische Ersatzreligion des totalitären linken Wesens, neigte immer halt zum Neuen Menschen und apokalyptischen Alpträumen. Siehe dazu: Linke Apokalypse, aufbauend auf dieses Thema möchte ich mich nun George Bernard Shaw widmen. In Wikipedia steht zu im zu lesen:

      “…war ein irischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist, der 1925 den Nobelpreis für Literatur und 1939 den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch erhielt. ”

      Pazifist ist offenbar ein recht weiträumig definierter Begriff!

      Wer war dieser Mann wirklich?

      Er war ein politisch sehr aktiver Mensch gewesen und gehört zu den Gründern der britischen Labourpartei von 1900. Das waren einst Sozialisten, werden aber in Deutschland eher als Neoliberale gesehen. Interessant aber, das auch deutsche Linke mit dem Neoliberalismus paktieren, Hitler tat dasselbe, deshalb behaupten die deutsche Linke er sei ein “Rechter” gewesen. In letzter Zeit trat die Partei dann mit der Zerstörung englischer Wohnviertel durch Muslimflutung zu Tage und Sex mit Kindern. Da gibt es schon wieder Parallelen zu deutschen Linken!
      🙁

      Ein Jahr nachdem er Vegetarier geworden war, verschrieb er sich dem totalitären Kommunismus. (Ich wusste doch das Vegetarianismus blöd macht.) Und zwar nach dem er eine französische Version von Das Kapital eines gewissen Herren Karl Marx gelesen hatte, denn ins Englische wurde das Buch erst später übersetzt. Shaw sagte: “Das wurde zum Wendepunkt meiner Laufbahn. Marx bedeutete eine Offenbarung.” (zitiert aus: Matthias Rude: Antispeziesismus. Die Befreiung von Mensch und Tier in der Tierrechtsbewegung und der Linken, Stuttgart 2013, S. 92)

      1984 las er Why are the many poor? ein Traktat der sozialistischen Fabian Society, trat er der Gruppe bei und verfasste: Erhebt die Banner des militanten Sozialismus (G. Bernard Shaw, “Fabian Tract No. 41: The Fabian Society, Its Early History,” (Fabian Society Reprint, 1899))

      Er war ein fanatischer Befürworter von Lenin und Stalin UND (man lese und staune) auch von Adolf Hitler. Für Shaw gab es da überhaupt keinen Unterschied. (From an Address von George Bernard Shaw, in: The New York Times, 10 Dezember 1933) siehe auch: Paul Hollander, Political Pilgrims: Western Intellectuals in Search of the Good Society (New Brunswick, N.J: Transaction Publishers, 1998) ISBN 1560009543 S. 169

      Die von mir hier erwähnte erste Quelle der Lobpreisung für Hitler, in der The New York Times, stammt aus dem Jahr 1933. Da neigt man zu argumentieren, dass man sich zu diesem frühen Punkt, allerdings bereits nach der Gleichschaltung und den ersten Sanktionen gegen Juden, man noch nicht genau wusste welche Klasse von Person Adolf Hitler sein könnte. Dem möchte ich jedoch entgegen halten, dass Mitten in der Schlacht um England, als Shaw von einer jüdischen Zeitung gefragt wurde was er als Premieminister tun würde, wenn die Nazis eine Invasion starten würden, er sagte: “Als Touristen begrüssen.” (Thomas Sowell, “Pacifism and war,” Jewish World Review, September 24, 2001 (7 Tishrei, 5762))

      Warum er das ausgerechnet einer jüdischen Zeitung sagte, wird verständlich aus einer andernorts gemachten Aufforderung an die Juden: “Hört auf Juden zu sein und werdet Menschen.” (zitiert in: Society of America, The Shaw review, Bände 3-4 (Pennsylvania State University Press, 1960), S. 13)

      In den 1930er reiste er in die Sowjetunion, wegen der Verlegung seiner Werke auf Russisch. Im Vorwort von On the Rocks (erschienen 1933) verteidigte er die Zwangsenteignungen der Bolschewisten. Die russischen Gulag beschrieb er im Westen mehrmals als eine Art Feriencamps, “aus denen es schwer ist hinaus zu kommen”. Wahrhaft ein Zyniker! Verständlich wenn dieses Treiben erst später, nach dem 2. Weltkrieg heraus kam und im Westen es hieß: “Davon hat keiner gewusst!” Shaw war nicht der einzige Linke im Westen, der Stalin als den netten Kerl beschrieb, der zu harten Maßnahmen gezwungen wurde.

      Stalins und Hitlers Massenmorde kommentierte er, insbesondere auf das Umgehen mit Juden:

      “Wir können uns nicht leisten, moralisch zu denken, wenn unsere kühnsten Nachbarn … human und vernünftig eine Handvoll Ausbeuter und Spekulanten liquidiert…” (Paul Hollander, Political Pilgrims: Western Intellectuals in Search of the Good Society (New Brunswick, N.J: Transaction Publishers, 1998) ISBN 1560009543 S. 152 – 153)

      Schon 1931 hatte Shaw, im Hintergrund der Weltwirtschaftskrise, im US-Radio die amerikanischen Arbeiter zum Kommunismus aufgerufen, der Weltrevolution und aufgefordert in die UdSSR zur Präparation zu reisen. Adolf Hitler hatte das später sogar tatsächlich getan, in dem er dort deutsche Soldaten ausbilden ließ.

      Shaw setzte sich für die Massenmorde Stalins ein. (Robert Service: Comrades! A History of World Communism. Harvard University Press, Cambridge/Mass., 2007 ISBN 978-0-674-02530-1 S. 206.) Für den er ein System zur industriellen Massenvernichtung durch Gaskammern entwickelte.

      Und der bessere Mensch ist was? Ein Vegetarier und Linker?

      Darüberhinaus war er ein Anhänger der Eugenik und befürwortete staatliche und erzieherische Maßnahmen bei der Reproduktion, (Paul Gray: Cursed by Eugenics. Time Magazine World auf Time.com, 11. Januar 1999) um die Erbanlagen zu verbessern. (Geoffrey Russell Searle: Eugenics and politics in Britain, 1900-1914. Noordhoff International, Groningen, Netherlands 1976, ISBN 978-90-286-0236-6.) Diese Standpunkte kennt man in Deutschland nicht nur von Hitler, sondern werden noch immer vertreten, nur nennt man das inzwischen: “Senkung der Krankenversorgung”, “humanes Sterben” und “Frühsexualisierung”.

      Es gibt weitere erstaunliche Parallelen, zum Islam sagte er:

      “Wenn irgendeine Religion die Chance hätte in England, ja in Europa in den nächsten hundert Jahren zu herrschen, könnte es der Islam sein.”

      oder:
      “Ich habe immer die Religion von Mohammed wegen ihrer wunderbaren Vitalität hoch geschätzt. (..) Ich habe ihn studiert – den wunderbaren Mann, der meiner Meinung nach alles andere als ein Anti-Christ ist, er muss der Erlöser der Menschheit genannt werden.”

      All diese Parallelen rühren nicht daher, dass Hitler, ebenfalls ein Bewunderer des Islam, ein “Rechtsradikaler” gewesen wäre. Die deutsche, ja die europäische Linke, unterstützten Adolf Hitler. Auch die deutsche Linke half bei der Massenvernichtung in Deutschland kräftig mit. Und das gerade weil er gegen den gemeinsamen Feind, die Juden vorging. (Der Judenmord) In dem angegebenen englischen sprachigen Video ist ein Ausschnitt aus einer Ansprache von Shaw zu sehen, in dem der “Pazifist” und linke Ikone den Massenmord von Hitler verteidigt. Später sagte er eindeutig, im Bezug auf Stalins Mordwelle:

      “Ich appelliere an die Chemiker ein humanes Gas zu entdecken, dass umgehend und schmerzlos tötete. Tödlich natürlich, aber human nicht grausam.” (Bernard Shaw, im LISTENER, erschienen am 7. Februar 1937)

      Das war der Anstoß für die Entwicklung von Zyklon B. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung der Firma Degesch, aus dem Jahr 1922. Im Auftrag von Adolf Eichmann, der sich in seinen Memoiren selbst einen Linken nannte. Als Shaw von der Existenz des, von ihm geforderten Gases (ich schließe mich nicht an, es ein “humanes Gas” zu nennen) erfuhr, riet er der Sowjetunion dieses Gas vom, damals verbündetem Nazi-Deutschland zu kaufen. Worauf die Nazis auf diese Idee erst aufmerksam gemacht wurde. Denn noch als Alfred Rosenberg mit der “Endlösung der Judenfrage” beauftragt wurde, sagte Hitler zuerst, man könne doch nicht zu den Methoden wie in Russland greifen. (Ich werde diesen Punkt noch ausführlich erläutern, wegen des Umfanges, in einem eigenen Artikel.)

      1948, sagte Shaw:

      “Ich bin ein Kommunist, aber kein Mitglied der kommunistischen Partei. Stalin ist ein erstklassiger Fabian (Anmerkung: Fabian Society). Und ich bin einer der Gründer des Fabianismus und als solcher sehr freundlich zu Russland.”
      alles lesen und die Videos sehen :
      -https://linksfaschisten.blogspot.com/2015/05/wer-erfand-das-vergasen.html

      https://si.wsj.net/public/resources/images/MI-AM536_WBview_20070803180017.jpg
      Glory Days: Lionel Walter Rothschild (center), flanked by Albert Einstein and playwright George Bernard Shaw in 1930.

      https://aws1.discourse-cdn.com/business5/uploads/safenetwork/original/2X/d/d74b8f6a2eb867211dc2ab9162c82358c6005ee4.jpg
      Fabian Society Emblem – Wolf in Sheep’s Clothing

      Initial List of 33rd Degree Masons BLOOD LINES The Astor Bloodline PART (1)
      Posted: 08/03/2010 by Lynn Dartez in Blood Lines of Evil
      -https://centurean2.wordpress.com/2011/03/09/initial-list-of-33rd-degree-masons-blood-lines-the-astor-bloodline-part-1/

      • 4.4.2011: Hitler soll eine “Marionettenpuppe” gewesen sein

        “Mein Gewissen ist völlig rein”

        Auf die Frage, ob er seine Taten bereue, sagte Eichmann: “Mein Gewissen ist völlig rein.” Er habe niemanden getötet und nur Anweisungen von oben befolgt. Nach dem Zusammenbruch der NS-Herrschaft sehe er die Vergangenheit jedoch “mit völlig anderen Augen”. Zu seinen Ansichten über Adolf Hitler befragt, sagte Eichmann, er habe Respekt vor ihm gehabt. Hitler sei allerdings nur eine “Marionettenpuppe” internationaler Finanzkreise gewesen, meinte er.

        In einem anderen Gespräch mit Servatius am 22. Dezember 1960 beschrieb Eichmann Hitler als “impulsiv”. Er sei ein guter Agitator, aber kein Staatsmann gewesen. “Er hat sich bei Wutausbrüchen kaum selbst gezügelt”, sagte er laut Protokoll. Hitler sei nicht von Beratern, sondern von Befehlsempfängern umgeben gewesen, die es nicht wagten, seinen Ideen zu widersprechen.

        🙁
        9.12.2011: – Hitlers Geldgeschenke ohne Buchführung

        Dank seiner verschiedenen Funktionen standen Hitler sowohl der Dispositionsfonds des Staatsoberhaupts als auch vor allem der Etat des Reichskanzlers “zu allgemeinen Zwecken” zur unmittelbaren Verfügung. Seine Ausgaben wurden nicht mehr durch den längst ausgeschalteten Reichstag oder einen Rechnungshof kontrolliert.

        Der Diktator bediente sich nach Belieben aus diesen Töpfen, ganz gleich, ob es darum ging, Ausgaben des Staates, der Partei oder als Privatmann zu tätigen. Der Griff in die Staatskasse wurde nicht einmal groß kaschiert, auch wenn der normale Volksgenosse davon wohl kaum etwas ahnte. Schon 1939 prangerte der exilierte deutsche Publizist Sebastian Haffner die “dreisteste Inanspruchnahme öffentlicher Gelder” an.
        🙁
        Fürstliche Geldgeschenke

        Was sich nach einem kleinen Betrag anhört, war tatsächlich eine stolze Vergütung, verglichen mit den 100 bis 150 Reichsmark pro Monat, die ein Arbeiter damals brutto verdiente. Ein Reichsminister kam auf ungefähr 1700 bis 1800 Reichsmark. Was die Empfänger von Dotationen besonders freuen musste: Hitlers Zuwendungen waren steuerfrei.

        100.000 Reichsmark zum Geburtstag

        An seinen Leibarzt Theodor Morell, wegen seiner zahlreichen Injektionen als “Reichsspritzenmeister” verspottet, wurden monatlich 5.000 Reichsmark überwiesen. Der Berufskollege Karl Brandt, Hitlers früherer Begleitarzt und verantwortlich für Morde und Menschenversuche in Konzentrationslagern, erhielt für seinen Arbeitsstab 30.000 Reichsmark im Monat.

        Hochrangige SA- und SS-Führer wie Wilhelm Schepmann und Paul Hennicke sowie den Gauleiter von Halle-Merseburg, Joachim Eggeling, beschenkte Hitler zu ihrem 50. beziehungsweise 60. Geburtstag mit jeweils 100.000 Reichsmark aus der Reichskasse. Der Oberstleutnant a.D. und NSDAP-Reichstagsabgeordnete Georg Ahlemann bekam dieselbe Summe ohne erkennbaren Grund.

        Höher dotiert, mit 250.000 Reichsmark bereits zum 50. Geburtstag, wurde Gauleiter Fritz Sauckel, der als Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz die Deportation von Millionen Zwangsarbeitern ins Reich organisiert hatte. Und diese Summe verblasst wiederum vor der Dotation an den seit Juni 1943 krankheitshalber beurlaubten SS-Oberstgruppenführer und Generaloberst der Polizei Kurt Daluege. Er erhielt das Rittergut Ilsenau im Reichsgau Wartheland, wofür Reichkanzleichef Lammers rund 600.000 Reichsmark auf den Tisch legen musste.

        Der Verrat der Buchhalterin

        Nach Ländereien strebten auch hohe Militärs, tatkräftig unterstützt aus der Staatskasse. Der in die “Führerreserve” abgeschobene Wilhelm Ritter von Leeb und der “Bürogeneral” Wilhelm Keitel erhielten noch im letzten Kriegsjahr Schenkungen für den Erwerb von Waldbesitz über 638.000 beziehungsweise 764.000 Reichsmark.

        Der Verwalter der Gelder, Reichsminister Lammers, nutzte seine Stellung offenbar schamlos aus und griff selbst kräftig in die Kasse. Nachdem er zum 65. Geburtstag am 27. Mai 1944 das von ihm bewohnte und aus Hohenzollerbesitz stammende Jagdhaus Hubertusstock in der Schorfheide nebst 33 Hektar Grundbesitz von Hitler erhalten hatte, ließ er sich vom “Führer” auch noch eine steuerfreie Bardotation von 600.000 Reichsmark schenken.

        Die höchste im Kassenbuch verzeichnete Summe, die an eine Einzelperson ausgezahlt wurde, bekam die Buchhalterin Helene Schwärzel aus Elbing in Ostpreußen – für eine fragwürdige Tat: Schwärzel verriet den ehemaligen Oberbürgermeister von Leipzig und Widerstandskämpfer Carl Goerdeler, als der sich nach dem gescheiterten Attentat vom 20. Juli 1944 auf der Flucht befand. Hitler empfing sie dafür im Führerhauptquartier “Wolfschanze”, wo er ihr als Belohnung einen Scheck über eine Million Reichsmark aushändigte. Goerdeler wurde im Februar 1945 in Berlin-Plötzensee hingerichtet.
        -https://www.hist-chron.com/eu/3R/Hitler-meldungen.html

        Israelische Agenten hatten Eichmann, den ehemaligen Leiter des Judenreferats im Reichssicherheitshauptamt, am 11. Mai 1960 in Buenos Aires in ihre Gewalt gebracht. Eichmann war im Zweiten Weltkrieg für die Deportation von Millionen von Juden in die deutschen Vernichtungslager verantwortlich. Am 11. April 1961 begann in Jerusalem der spektakuläre Strafprozess gegen ihn. Am 31. Mai 1962 wurde er gehängt. Es war das einzige Mal in der israelischen Geschichte, dass die Todesstrafe vollstreckt wurde.
        🙁

        Während der NS-Zeit begangene Verbrechen wären danach ab dem 8. Mai 1965 nicht mehr verfolgbar gewesen.

        Die Verjährungsfrist für vor dem 8. Mai 1945 begangene Delikte außer Mord und Totschlag, beispielsweise Körperverletzung mit Todesfolge sowie Beihilfe zum Mord sog. Schreibtischtäter war bereits am 8. Mai 1960 abgelaufen.

        Es gab Versuche, dies zu verhindern. Die SPD-Fraktion brachte ein Berechnungsgesetz ein, das den Beginn der Verjährungsfrist auf den 16. September 1949 verlegen sollte.[7] Zur Begründung wurde auf die unzureichenden Möglichkeiten der Strafverfolgungsbehörden in der Nachkriegszeit hingewiesen. Überdies sei eine Neubewertung der im Strafgesetz von 1871 festgelegten Verjährung angesichts der nationalsozialistischen Massenverbrechen vorzunehmen. Dieser Antrag wurde am 4. Mai 1960, kurz vor Ablauf der Verjährungsfrist, ohne Aussprache dem Rechtsausschuss zugeleitet und dort abgelehnt. Ein nachgereichter Änderungsentwurf, der den Fristbeginn auf den 20. Juni 1946 terminierte, wurde am 24. Mai 1960 im Plenum diskutiert. Mitausschlaggebend war dabei die Einschätzung von Justizminister Fritz Schäffer, ein unverändertes Eintreten der Verjährung diene der „inneren Befriedung“, eine Verlängerung dagegen sei überflüssig, da „alle bedeutsamen Massenvernichtungsaktionen der Kriegszeit systematisch erfasst und weitgehend erforscht“ und nur noch wenige Nachzügler-Prozesse zu erwarten seien. Ausschlaggebend für die Ablehnung war die vorherrschende Ansicht, die rückwirkende Änderung verstoße gegen den in Art. 103 GG festgelegten Grundsatz, dass eine Person nur dann bestraft werden könne, „wenn die Strafbarkeit gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde“ (Nulla poena sine lege).[8]
        -https://de.wikipedia.org/wiki/Verj%C3%A4hrungsdebatte

        Was den heutigen Betrachter im Einzelfall peinlich berührt und was wohl auch lieber unter den Teppich gekehrt wird, ist nicht das Haavara-Abkommen, es sind vielmehr die gehörige Dosis Zweckrationalität, die individuelle zionistische Vertreter bei der Organisation der Palästina-Einwanderung außerhalb dieses Abkommens an den Tag legten, und ihre Beziehungen zu negativen Symbolfiguren wie z.B. Eichmann. So schreibt Hannah Arendt über jüdische Emissäre aus Palästina, welche die illegale Ein-wanderung organisierten und die 1938 in Wien mit Eichmann zusammenarbeiteten: „Sie waren von den Gemeinschaftssiedlungen in Palästina nach Europa geschickt worden, für Rettungsaktionen interessierten sie sich nicht: ,das war nicht ihre Aufga-be’. Vielmehr wollten sie brauchbares Material’ auswählen, und im Rahmen dieses Unternehmens betrachteten sie – da ja das Ausrottungsprogramm noch nicht in Gang gekommen war – als ihren Hauptgegner nicht diejenigen, die den Juden das Leben in der alten Heimat, in Deutschland und Österreich, unerträglich machten, sondern jene anderen, die den Zugang zur neuen Heimat versperrten; ihr Feind war ganz ein-deutig nicht Deutschland, sondern England.”18 -https://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/1982_4_3_schoelch.pdf
        🙁
        Zusammenarbeit von Zionismus und deutschem Faschismus

        Als dann das Ausrottungsprogramm inGang gekommen war,eröffnete sich noch einmal ein neues,besonders finsteres Kapitelzionistisch-faschistischerKooperation -https://socialhistoryportal.org/sites/default/files/raf/0119880600_02_0.pdf 🙁 Eichmann und Standard Oil Eichmann und die Zionisten

        🙁
        Ich begann, in den Archiven zu suchen: Um die Akten des Bundes-nachrichtendienstes, des BND, einsehen zu können, musste ich vor Gericht ziehen.5 Inzwischen habe ich wenigstens einen Teil erhalten. Darin steht, da ss da s Na zi-Exil in A rgentinien von den Nachrichten-diensten aus Ost und West infiltriert war. So meldete der BND unter Berufung auf den Oberkommandierenden der argentinischen Armee, dass Eichmann als »Doppelagent« für Israel und Deutschland gear-beitet haben soll.6 Und »französische Kreise« wollten danach erfahren haben, dass sogar Kontakte zum »sowjetischen Nachrichtendienst« bestanden hätten.7 Eichmanns Kameraden lieferten der CIA u nd d e m BND regelmäßige Rapporte. Ich merkte, dass der Fall Eichmann weniger mit seinen Verbrechen während des Nationalsozialismus zu tun hatte, sondern vielmehr Teil des Kalten Krieges war. Ebenso we-nig – um es vorsichtig auszudrücken – wie sich die Großmächte wäh-rend des Zweiten Weltkrieges um die Rettung der europäischen Juden bemüht hatten, wollten in der Nachkriegszeit die Geheimdienste die Verantwortlichen des Holocausts verfolgen, um sie vor Gericht zu stellen. Die Kampagnen der DDR gegen Adenauers Minister Hans Globke und Theodor Oberländer blieben Einzelfälle. Im Allgemeinen diente die Sammelwut von Informationen über Altnazis bei der Ge-genseite eher dem Zweck der Erpressung. 🙁

        BND und der israelische Mossad tauschten rege Informationen über den Gefangenen aus, Kassiber, Briefe an die Angehörigen, Ab-hör-Protokolle der Anwaltsgespräche und die Aussagen den Polizei-offizieren gegenüber. Sie verbanden gemeinsame Interessen. Die ei-nen wollten propagandistische Angriffe aus der SBZ abwehren, die anderen eine Diskussion über Eichmanns Zusammenarbeit mit den zionistischen Organisationen während des Faschismus verhindern. Zitat BND: »Eine Quelle, die als Berater des argentinischen Nach-richtendienstes tätig ist, meldet, dass bedeutende [argentinische – gw] Militärs, unter ihnen der Oberbefehlshaber gelöscht, die An-sicht vertreten, dass Eichmann als Doppelagent für Deutschland und Israel gearbeitet habe. So erklärten sich seine teilweise vorzügli-chen Beziehungen zu in Argentinien angesehenen Juden. In Eich-manns Besitz soll sich umfangreiches Informationsmaterial befun-den haben. Die fundierten Kenntnisse über ehemalige prominente Nationalsozialisten würde Eichmann anlässlich der Gerichtsver-handlung auswerten.« 507 Dies geschah aber nicht.Manches aus den Verhören in Israel sickerte in die linke Presse. So veröffentlichte die italienische Wochenzeitung Espresso ei ne Meldu ng ihres Korrespondenten aus Tel Aviv: »Botschafter Klaiber ange -klagt«.508 Darin heißt es, dass der deutsche Botschafter in Rom, Manfred Klaiber, laut Eichmanns Aussagen, während des Krieges für die Versenkung des Schiffes Struma 509 verantwortlich gewesen sein soll.510 Bis dahin hatte es stets geheißen, dass es ein sowjetisches U-Boot durch Torpedoschuss versenkt hatte.511 Die St r u ma sol lte 769 jüdische Flüchtlinge aus den Balkanländern nach Palästina bringen, wurde aber in der Meerenge der Dardanellen versenkt. Klaiber war amals an der Deutschen Botschaft in Ankara tätig gewesen. Im Ar-tikel, der dem Auswärtigen Amt vorlag, heißt es weiter: »Gleichzeitig hat Bonn einen Schritt bei der israelischen Regierung unternommen, um die Richter von Tel Aviv zu veranlassen, den Fall der Struma während des Prozesses gegen Eichmann nicht aufzugreifen.«

        Die Hermanns zogen in das von Deutschen bewohnte Stadtviertel Oli-vos, wo ab Mitte der fünfziger Jahre auch die Familien Eichmann und Mengele unter ihren richtigen Namen lebten. Silvia hatte in einem Kino in der Nachbarschaft Klaus Eichmann kennengelernt. Das meldete ihr Vater 1957 dem Frankfurter Generalstaatsanwalt Fritz Bauer. Und der alarmierte die israelischen Behörden.Doch die zeigten kein Interesse. Ben Gurion ging es nicht um Gerechtigkeit, sondern um Waffen, Atomtechnologie und Geld.

        -https://www.gabyweber.com/dwnld/ebooks/eichmannbuch.pdf
        🙁

        Für etwa 20 der Passagiere wurden Ausnahmeregelungen erreicht, so dass im Februar 1942 noch 769 Passagiere an Bord waren. Während Verhandlungen über die Weiterreise wenigstens der 11- bis 16-jährigen Kinder noch im Gange waren, ließen die türkischen Behörden das Schiff aufs offene Meer (Schwarzes Meer) schleppen. Trotz mehrwöchiger Reparaturarbeiten sprang der Motor nicht an. Am nächsten Tag, dem 24. Februar 1942, wurde die Struma von dem sowjetischen U-Boot ShCh-213 mit einem Torpedo angegriffen und sank (Dieser Umstand wurde erst Jahrzehnte später durch Forschungen in sowjetischen Archiven eruiert, zuvor wusste man nur von einer mysteriösen Explosion). Nur ein 19-jähriger Passagier, David Stoliar, überlebte an ein Wrackteil geklammert bis zur Ankunft von Rettungskräften am nächsten Tag. -https://de.metapedia.org/wiki/Struma_(Schiff)

      • @reiner dung

        Reiner Dung, unehelicher Sohn des Dummschwätzers Honigmann.

        Horen Sie sich das selber an, und erkennen Sie sich am Besten selber dabei.

        Desinformationen Über Hitler – Die Entschleierung der Lügen und Beschmutzungen

        Warburg Akten. Hitler war kein Rothschild Agent und die Parteifinanzierung erfolgte durch deutschen Firmen. ua.

        LanguageGerman

        Das ist hier ein Video, unlöschbar sozusagen

        https://archive.org/details/DesinformationenberHitlerWiderlegt720p

        =================

        Hinzuzufügen ist aber das noch.

        Die Verräter im eigenen Nest!

        Das steht auf der Seite 38.

        http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

        Hier die Hauptseite.

        http://www.zdd.se/

        Und so gesehen, braucht man sich auch gar nicht darüber Wundern, ich meine warum Adolf Hitler nun mal gescheitert ist.

        =========================

        Hier der eigentliche Bericht.

        Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden?

        Der folgende Artikel argumentiert und stellt sehr gut dar, warum es nicht so gewesen ist und auch nicht sein konnte, daß die nationalsozialistische Partei mit Hilfe und finanziellen Mitteln von Juden oder Zionisten aufgebaut wurde. Ja viele Gerichtsverhandlungen gegen die Person Adolf Hitler mußten geführt werden. Allesamt wurden sie von den Gegnern verloren. Meist handelte es sich um verleumderische Anschuldigungen, so daß bereits im Jahre 1932 über 100 Gerichtsverfahren den Verleumdern anhängig waren.

        Wir lesen, sehen und hören immer wieder in den Zeitschriften, dem Rundfunk und dem Fernsehen, daß die Partei von Adolf Hitler mal von den Juden, mal von den Banken aus Übersee oder irgendwelchen Geheimbünden finanziert wurde. Mal stecke Adolf Hitler mit den alliierten Feinden unter einer Decke, mal war er englischer Agent. Der Zweck dieser Kampagnen ist offensichtlich: Adolf Hitler war ein Betrüger und täuschte das deutsche Volk, womit jegliche Intrige gegen ihn gerechtfertigt wird – auch die ewige Besatzung und das Heil Israels.

        Angeblich tauchen heute in jüdischen Banken irgendwelche Dokumente auf, die selbstverständlich eine Finanzierung der NSDAP bestätigen sollen. Und gerade in einer Zeit, in der verstärkt über die Politik des damaligen Deutschlands in der Öffentlichkeit diskutiert wird, selbstverständlich zum Schaden der Deutschen! Historiker und revisionistische Historiker beschweren sich zusehends über die vielen „weißen“ Seiten in Archiven, welche die Fälschung bestätigen, weil Dokument ist nicht gleich Dokument.

        Die Papierqualität und auch die Herstellung deuten nicht auf deutsche Produktionen hin, so daß solche Dokumente mehr als fragwürdig sind und damit keinen Nutzen zur Rekonstruktion der einstigen Ereignisse erbringen können. Im Mantel der Scheinheiligkeit wird auch immer wieder argumentiert, daß es doch nicht so schlimm wäre, wenn Hitler das Geld der Juden fürs deutsche Volk genommen hätte. Das ist natürlich ein äußerst schlechtes Argument; der Autor des unteren Artikels geht dabei auf diese Aussage im Detail ein.

        Die Finanzierung der NSDAP wurde bereits wenige Jahre nach dem Krieg entzaubert. Im Jahr 1954 wurde die Finanzierung der NSDAP durch Hermann Lutz untersucht und veröffentlicht. Im Heft „Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte“ wurde dieser Beitrag veröffentlicht.

        Damals hatte die NSDAP mit Kontoeröffnungen ähnlich Schwierigkeiten, wie sie heute Patrioten ebenso haben. Nur wenige Banken ließen es zu, daß die NSDAP ein Konto eröffnen kann. Die eine Seite war also die Eröffnung und Führung eines Kontos der NSDAP, die andere Seite ist die Finanzierung des Wahlkampfes, die oftmals auch damals schon einen Kredit zur Folge hatte.

        Aber gerade in der NSDAP war man auf Spenden, Mitgliederbeiträge und Eintrittsgelder bei Veranstaltungen angewiesen. Aber nicht nur diese Einnahmequellen waren vorhanden, auch durch parteieigene Zeitschriften und Verlage kam Geld in die Kasse der NSDAP.

        Wenn Firmenspenden eingingen, wurden diese entgegen genommen ohne irgendwelche Bedingungen zur Besserstellung oder Lobby jener Unternehmen. Die Familie der gleichnamigen Firma Bechstein (Klavierhersteller) war ein persönlicher Gönner und Freunde von Adolf Hitler und sie stellten ihm 50.000 RM zur Verfügung. Sie waren es auch, die Adolf Hitler den Umgang in „höheren Kreisen“ lehrten.

        Hier weiter.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/01/17/nahm-adolf-hitler-geld-von-den-juden/

        ==================

        Reiner Dung, tendenziell sehe ich Sie eher so.

        Till Eulenspiegel, auch Dil Ulenspiegel und Dyl Ulenspegel (niederdeutsche Schreibweise: Dyl Ulenspegel [dɪl ˈʔuːlnˌspɛɪgl̩], hochdeutsch beeinflusst: Til Ulenspiegel), lebte angeblich als umherstreifender Schalk im 14. Jahrhundert. Er war Protagonist einer mittelniederdeutschen Schwanksammlung, die um 1510 erstmals unter dem Titel Ein kurtzweilig lesen von Dil Ulenspiegel, geboren vß dem land zu Brunßwick, wie er sein leben volbracht hat […][1] vom Straßburger Verleger und Drucker Johannes Grüninger ohne Nennung eines Verfassers publiziert wurde.

        Hier weiter.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Till_Eulenspiegel

        Zumindest sind Sie ja nicht der Einzigste unehelich Sohn, von Honig-man, nein es gibt ja noch Mike H, Ihr Zwillingsbruder oder so.

        Nun ja, damit muss man sich eben in einer offenen und demokratischen Gesellschaft eben abfinden.

        Oder kann das jemand anders sehen?

        Lach

        Gruß Skeptiker

    • “„Die Probleme der Masseneinwanderung wurden zu den wirtschaftlichen Problemen Italiens hinzugefügt. 2012 kamen insgesamt 13.267 Einwanderer in italienischen Häfen an. Diese Zahl stieg im Jahr 2014 auf 170 Tausend und im Jahr 2016 auf 181 Tausend. Gleichzeitig verließ die gleiche Anzahl junger Italiener das Land, “

    • Die Deutsche Bank ein BauerOpfer ?

      Eröffnung des Bankhauses Rothschild1744:
      Am 23. Februar wird Mayer Amschel Bauer, ein Ashkenazi Jude,in Frankfurt, Deutschland, geboren, der Sohn von Moses Amschel Bauer,einem Geldleiher und Eigentümer des Bankhauses.

      Moses Amschel Bauer plaziert ein rotes Schild über der Eingangstür zuseinem Bankhaus. Dieses Zeichen ist ein rotes Hexagramm (dasgeometrisch und numerisch die Nummer 666 ergibt), welche unterRothschild Anweisung sich 200 Jahre später auf der Israelischen Flaggefinden wird.

      1753: Gutle Schnaper, eine Ashkenazi Jüdin (zukünftige Ehefrau vonMayer Amschel Bauer), wird als Tochter zu Wolf Salomon Schnaper,einem respektierten Händler, geboren.

      1760: Während dieser Zeit arbeitet Mayer Amschel Bauer für eine Bank,die den Oppenheimers in Hannover, Deutschland, gehört. Er ist seh
      -https://politik.brunner-architekt.ch/wp-content/uploads/hamilton_die_geldmacher.pdf

      https://bilddung.files.wordpress.com/2012/08/usa-verklagen-die-deutsche-bank.jpg

      https://staatenlos.info/images/tothschild/03-rothschild-imperium.jpg
      http://derwaechter.net/wp-content/uploads/2016/10/Screen-Shot-2016-09-29-at-10.36.42-AM.png
      -https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQ4LV3-CmA5tbSYbG3KtKemDHsca_bNwmeexfyoVLMbkBwqnJYZ
      -https://avaloq-cdn.prodyna.com//documents/20143/182958/leading-banks-new.png
      http://www.aktiendaten.de/mobile/smartphone/images/rothschildjesuiten.jpg

      Folge immer der Spur des Geldes, der Macht, des Eigentums, des MolochDienstes und der BlutLinien.

      Merkelwürdig sie wechseln die Namen, die Religionen, die VaterLänder und die MutterSprachen.

      Wer glaubt,dass die BankenPleiten und das sterbende ScheinGeldSystem nix mit der
      RothSchild-Soros-Merkel-UmVolkung zu tun hat soll ruhig weiterschlafen und nicht den Kopf
      verlieren.

      https://luismanblog.files.wordpress.com/2016/01/gutmensch1.png

      https://nixgut.files.wordpress.com/2016/04/vogel_strauss_islam.jpg

      https://i.ytimg.com/vi/GQr8LbARUiU/hqdefault.jpg

      https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/06/den-menschen-in-deutschland-ging-es-noch-nie-so-gut.gif

      • @ Rainer Dung

        Bzgl. Hitlers NSDAP

        1924 erhielten sie 2% der Stimmen
        1928 waren es 25%

        Das während der anhaltenden Weltwirtschaftskrise Parteimitglieder zu großen Parteispenden aufraffen könnten, sollte jedem klar sein, daß das nicht ersichtlich ist!
        …was sollen die denn Spenden? 20 oder 50 Reichsmark?

        Hatte ja schon den Zick Zack Kurs A. Hitlers vom Kommunisten zum arischen Nationalen erwähnt!

        Die NSDAP …

        Jetzt meine ganz spezielle Frage: Hat man da nicht den Eindruck bekommen, daß sich gewissen Leute – Sie wissen ja wie die Freimaurer arbeiten: ‚Infiltriere Deinen Feind, weihe Ihn ein, in Dinge, die ihn am Interesse halten, um dann das Ruder wieder zu übernehmen!’ – können Sie sich vorstellen, daß, weil man sich nicht durchsetzen konnte, um an die Macht zu kommen, daß hohe Nazi-Funktionäre Geschäfte gemacht haben mit der sogenannten Hochfinanz, mit dem Finanzadel, um an die Macht zu kommen und daß deswegen Röhm und daß deswegen Gottfried Feder praktisch liquidiert worden sind?“

        Rudolf Freiherr von Sebottendorff, geb. 1875 als Adam Rudolf Glauer in Sachsen, lebte viele Jahre in der Türkei und studierte die islamische Mystik. Er behauptete später, von einem Baron v. Sebottendorff adoptiert worden zu sein.
        1916 trat er in den Germanenorden Walvater ein und baute die bayerische Sektion aus.
        Ab Juli 1918 traf man sich in den Räumen des Hotel Vier Jahreszeiten in München.
        Am 18.8.1918 erfolgte die Umbenennung in Thule-Gesellschaft.
        Im Juni desselben Jahres kaufte Sebottendorff den Müchner Beobachter auf, der dem Orden als Propagandamittel diente und später in Völkischer Beobachter umbenannt wurde, dem Parteiorgand der NSDAP.
        Während der kommunistischen Regierung in München und dem Kampf um die bayrische Räterepublik wurde der Kampfbund Thule ein Sammelbecken für viele Anhänger des Arier- und des Nationalgedankens.
        Sebottendorff gab auch den Startschuß zur Gründung des Deutschen Arbeitervereins, der kurze Zeit später in Deutsche Arbeiter Partei DAP unter Anton Drexler umbenannt wurde.
        Am 12. September 1919 traf dann Adolf Hitler auf die DAP und wurde ihr Mitglied.
        Obwohl die Thule-Gesellschaft und die DAP unterschiedliche Aufgabenbereiche hatten, so gehen sie doch auf eine gemeinsame geistige Quelle zurück.
        Auch symbolisch bleiben beide Gruppen durch das Hakenkreuz verbunden. Das Hakenkreuz, ein in der Esoterik beliebtes okkultes Symbol mit Ursprung in Indien, wurde nicht umsonst das Nationalsymbol für Hitlers “Großdeutschem Reich”.

        Auch Guido von List, der Runenforscher hatte 1908 das Hakenkreuz als ein Symbol der Reinheit des Blutes gepriesen.
        Sebottendorf verließ Deutschland und ging zurück in die Türkei. Ein geplantes Comeback 1933 in München scheiterte aber am Widerstand der Nationalsozialisten, die den Anspruch des frühen Mentors Hitlers verdecken wollten.
        Sebottendorff war es aber, der die Ariosophie den Nationalsozialisten nahebrachte.
        Er nahm sich unter mysteriösen Umständen am 9. Mai 1945 am Bosporus das Leben.

        Dietrich Eckart, ein Mitglied der Thule-Gesellschaft, soll Hitler in die Geheimlehre Blavatskys eingeführt haben. Eckart war zusammen mit Alfred Rosenberg Herausgeber des Völkischen Beobachters und ein Musteradept des inneren Ringes der Thule-Gesellschaft. Während spiritistischer Seancen soll Eckart mitgeteilt worden sein, daß Hitler der neue Lord Maitreya sei, und Eckarts Aufgabe sei es, ihn zu unterrichten.
        Ohne Frage hatte Eckart bis 1921 einen großen Einfluß auf Hitler und propagierte ihn als den kommenden Helden Deutschlands.
        Ab 1922 ging Hitler dann seinen eigenen Weg und Eckarts Einflußnahme verblaßte.
        Im Thule-Orden waren Adolf Hitler, Rudolf Hess, Hermann Göring, Heinrich Himmler, Alfred Rosenberg, Julius Streicher, Karl Haushofer u.a.

        Inhalte und Aufbau der SS, sind ohne religiösen Spinnereien von Heinrich Himmler nicht zu verstehen. Himmler soll ernsthaft in Erwägung gezogen haben, den Heiligen Gral suchen zu lassen.
        Carmin hat mit Recht gesagt, daß die Religion des Nationalsozialismus die Religion vom Gottmenschen war. Ausgerechnet die Nazis, die als Todfeinde der Freimaurerei galten, hatten intensiven Kontakt zu esoterischen Gruppen, wenn dies auch nicht an die breite Öffentlichkeit dringen durfte. Als Meister der Propagandatätigkeit gelang die Geheimhaltung diese Haltung fast perfekt.
        v. Stephan Holthaus Hitler und der Okkultismus
        Das muß einmal zur Sprache kommen, weil reiner dung von manchen immer noch verkannt wird.

        Die Nazis und die Freimaurerei
        Die Nazis und die Freimaurerei
        Einer der Mythen, die das moderne Freimaurerhandwerk propagiert, ist, dass sie keine Verbindung zum Aufstieg des nationalsozialistischen Deutschland hatten. Sie führen an, dass Adolf Hitler Freimaurer in seinem Dritten Reich verboten und verfolgt habe. Sie weisen jedoch nicht darauf hin, dass nicht alle Freimaurer als Staatsfeinde behandelt wurden. In der Tat die überwiegende Mehrheit.
        „In Deutschland gab es zu der Zeit, als die Nazis an die Macht kamen (mit Hilfe zahlreicher Freimaurer-Hochfinanzierer wie Henry Ford), neun Grand Lodges und Orients.
        Drei Großlogen wurden als “Altpreußische Großlogen” bezeichnet. Sie waren groß, gut organisiert und enthielten den Großteil aller Freimaurer in Deutschland. Sechs hießen ‚Modern Grand Lodges ‘, kleine, isolierte Lodges mit nur ein paar tausend Mitgliedern.“ (Quelle)
        In der Tat verdanken Adolf Hitler und die Nazis ihren Aufstieg an die Macht durch die sehr großzügige Unterstützung der Freimaurerei:
        „Es waren die‚ Altpreußischen Großlogen ‘, in denen die Oberbefehlshaber, Industriellen und königlichen Häuser sich befanden, die Juden immer vom Beitritt ausgeschlossen hatten, und die in ihrer Politik von den amerikanischen und britischen Großlogen als äußerst nationalistisch und reaktionär eingestuft wurden ‘regulär’. Die “Modernen”, die es den Juden erlaubten, sich anzuschließen? “Regelmäßige” Freimaurerei sagte, sie seien “irregulär” und “heimlich”. Mit anderen Worten, sie erkannten die großen Logen, die es Juden ermöglichten, sich als Freimaurer oder Freimaurer zu engagieren, überhaupt nicht. Die “reguläre” Freimaurerei versucht, ihre Anerkennung der antisemitischen National Grand Lodges und ihre Nichtanerkennung der nicht-antisemitischen International Grand Lodges zu verdrehen.
        Die Nazis schlossen die “modernen” Großlogen, deren Mitglieder stark jüdisch, liberal und “international” waren, aber erlaubten den “nationalen” altpreußischen Großlogen, weiterzumachen, nachdem der Großmeister formelle schriftliche Eide an “Mein Fürher” geschickt hatte ‘, änderte ihren Namen in’ The Frederick the Great Association ‘(Frederick the Great ist der Gründer und Hauptpatron der deutschen’ regulären ‘Freimaurerei) und entfernte alle offensichtlichen hebräischen Formulierungen aus ihren Ritualen. Als der Krieg vorüber war, änderte die “reguläre” Freimaurerei, die unter dem Deckmantel der “Frederick the Great Association” operierte, ihren Namen wieder in den vor der “Crystal Nacht”. Sie werden nichts von alledem sehen, das auf all jenen erwähnt wird: “Ist es wahr, was sie über die Freimaurerei sagen?” oder “Schwierige Fragen zur Freimaurerei” Websites, die die “normale” Freimaurerei im ganzen Netz gespiegelt hat.
        Interessanterweise war Freimaurerei das gemeinsame Band, das Adolf Hitler mit dem Westen verband. Die preußischen Logen, benannt nach dem Führer des 2. Reiches (Friedrich der Große), waren die einzigen Logen, die von der amerikanischen und britischen Freimaurerei anerkannt wurden.
        „Der schottische Ritus hatte seinen Anfang in Frankreich, als der Chevalier de Bonneville 1754 in Paris ein Kapitel mit 25 so genannten Hochgraden gründete, die, einschließlich der drei symbolischen Grade, als Ritus der Vollkommenheit bezeichnet wurden . 1758 wurden diese Abschlüsse nach Berlin gebracht und dem Rat der Kaiser des Ostens und des Westens unterstellt. 1762 übernahm Friedrich der Große von Preußen die Leitung des Ritus und verkündete die sogenannte Verfassung von 1762 1786 fand eine Umstrukturierung statt, bei der acht Grad zu den fünfundzwanzig hinzukamen, und der Name änderte sich in Ancient and Accepted Scottish Rite of Freemasonry. Nach dieser Verfassung trat Friedrich von seiner Autorität als Großkommandant zurück und setzte voraus, dass die Regierung des neuen Gradsystems bei einem Rat jeder Nation ruhen sollte. Er soll aus neun souveränen Generalinspektoren des dreiunddreißigsten und letzten Grades der Freimaurerei bestehen. Quelle: AASR, Orient of Texas. ”(Ebd.)
        Welche Faszination haben sowohl Kommunisten als auch Faschisten für Freimaurer? Vielleicht wäre die Frage besser gestellt, wenn wir fragen würden, welche Faszination Freimaurer für Kommunismus und Faschismus haben.
        Ich habe dokumentiert, wie die Freimaurerei hinter der russischen Revolution stand (kommunistisch); die französischen Revolutionen (sozialistisch); die amerikanische Revolution (kapitalistisch) und jetzt die nationalsozialistische Revolution (faschistisch). Tatsächlich würde ich vermuten, dass die Freimaurerei seit dem 14. Jahrhundert (als sie von den “entthronten” Tempelrittern, den “Bankers of Europe”, organisiert wurde) hinter fast jeder Revolution stand.
        Die eigentliche Frage ist, wer sich hinter Freimaurerei verbirgt.

        Das Freimaurerhandwerk wurde von den Tempelrittern organisiert, der reichsten und mächtigsten religiösen, militärischen und politischen Organisation im Europa des Mittelalters. Die Rituale der Freimaurerei sind Schöpfungen der Templer, die Salomos Tempelanlage
        in Jerusalem während der Kreuzzüge ausgegraben haben .
        Die Templer waren gnostische Christen, die die Organisation in Platons Republik idealisierten. Der Orden wurde von seinen “Philosopher Kings”, “Military Ruling Class” und “Banking / Merchant Class” geführt. Free-Masonry ist der Vater der „Rosenkreuzer“, eines Geheimbundes aufgeklärter Individuen, die die Vorläufer der Illuminaten waren.
        Das erklärte Ziel der Illuminati ist eine globale Regierung, die Platons Republik nachempfunden ist, mit einer Staatsreligion, die dem luziferischen Gnostizismus nachempfunden ist. Sie sind entschlossen, die Welt der Tempelritter durch die verborgene Hand der Freimaurer wiederzubeleben.
        Um ihr Ziel zu erreichen, haben sie durch gewaltsame Revolution die verschiedenen Wirtschaftsmodelle etabliert, die wir heute kennen. Ihr Ziel ist es, die Exzesse dieser Wirtschaftssysteme zu nutzen, um uns zu zwingen, ihre globale Diktatur zu wählen. Eine Diktatur, die es 3% der Weltbevölkerung ermöglicht, über die anderen 97% als ihre Sklaven zu herrschen. Genau wie Nazideutschland und das kommunistische Russland / China.
        Wir haben den Fall des Faschismus, den Fall des Sozialismus und den Fall des russischen Kommunismus erlebt. Jetzt sehen wir den Fall des Kapitalismus. Was werden die unwissenden Massen daraus schließen?
        Die Antwort liegt auf der Hand, nicht wahr?
        http://www.moneyteachers.org/Nazi.Masons.htm

  32. OT
    wurde mit der linken Ideolgie der Gesellschaft der Hass auf den bisheriger Erfolg (made in Germany) auf alles Deutsche – das Leben der Deutschen eingebläut? (neudeutsch –> durch Framing?! )
    Ich habe den Eindruck insbesondere die heutig Jugend (98% historisch, politische, wirtschaftliche Analpabeten( von Wechselwirkungen und Komplexität ) glaubt den ideolgischen Bullshit der Linksrotgrünen +schwarzen Gutmensch- Anarcho-Neo Kommunisten!

    –> Ausgerechnet beim “Deutschlandfunk” gibt es heute am 19.9.18 zu diesem Irrsinn und Narritativ- Phänomen einen sehr beachtlichen Gegenkommentar —>
    (Leider sofort wieder mit div. völlig unnötigen,unpassenden Einschränkungen und Hinweisen auf “Rechts”- )

    ++++ ” Autoritäre WeltverbessererSchamgefühl als Moralkeule”
    Eine Gegenrede von Christian Schüle

    Kopie. ..” Was darf man heute, was schickt sich nicht? Eine Kreuzfahrtreise buchen, Fleisch essen, mal eben den Flieger nehmen? Der Philosoph Christian Schüle hält diese neuen Formen des Puritanismus für einen fatalen Katalysator für gesellschaftliche Spaltungen.

    Zwei machtvolle Bewegungen bedrohen derzeit die liberale Demokratie: die Umwertung der Werte von rechts außen und die Politisierung der Scham im Namen der Weltverbesserung.

    Ersteres gilt als das absolut Böse und wird freilich allerorten exzessiv beschrieben. Zweiteres gilt als das scheinbar Gute und wird fatalerweise nicht als Katalysator jener Spaltungen gesehen, die die Gesamtgesellschaft zunehmend fragmentieren. Beide, nicht miteinander vergleichbare Bewegungen, sind Resultate einer ideologiegetriebenen Radikalisierung im Namen einer höheren Moral.

    Da dieser Tage Feindbilder am laufenden Band produziert werden – Populisten, Rassisten, Sexisten; Klimakiller, Tiertöter, Fleischfresser; Kreuzfahrttouristen, Superreiche, Konsumkapitalisten – sickert durch die Hintertür der kostenfreien Moralisierung etwas sehr Gefährliches in den Humus der Republik und vergiftet peu à peu ihr soziales Klima: eine puritanische Moral der Askese, die über Verbot und Verzicht zu gefälligem Verhalten erziehen will.
    Allerorten: Scham!

    Wer sich falsch verhält, wird als schuldig an den Pranger gestellt. Wer seinen Lebensstil nicht ändert – jetzt, sofort und absolut – soll sich schämen. Flugscham. Fleisch-Scham. Konsum-Scham. Klassenscham. Elitenscham. Alter-weißer-Mann-Scham.…

    Wer sich dem Scham-Streaming nicht unterordnet, versündigt sich: am Wahren, Richtigen und natürlich Guten, das deshalb gut ist, weil Meinungsmacher, Influencer oder Lobbys es für gut befinden und sich damit durchsetzen.

    Wissenschaftler werden attackiert, wenn sie „falsche“ Frage- und Themenstellungen aufwerfen. Maler werden von Jahresausstellungen ausgeladen, weil man ihnen die Nähe zum Rechtspopulismus unterstellt. Und immer öfter taucht bezüglich Kunst und Gesellschaft die Frage auf, was gedurft wird. Darf man Frauen nackt malen? Darf man mit People of Color Werbung machen? Dürfen polarisierende Politiker an einer Rundfunkdebatte über: politische Polarisierung teilnehmen?
    Wer bestimmt das ‚Wie‘?

    Das Dürfen bringt ein Machtverhältnis zum Ausdruck: jemand gewährt, der andere gehorcht. Aber wer erlaubt da wem was mit welcher Legitimation? Die zu Recht so hoch gehaltene Pluralität und Diversität der unterschiedlichsten Lebensentwürfe und ihr Prinzip ‚Jeder lebe und entscheide nach seiner Fasson’ wird nun an Bedingungen geknüpft. Nach erfolgter Gesinnungsprüfung senkt oder hebt ein anonymes moralisches Zentralkomitee dann den Daumen.

    Das hat autoritative, fast autoritäre Züge. Die aggressive Politisierung von Scham und Sünde durch einen normierten Corpsgeist könnten letztlich Misstrauen, Missgunst, Zermürbung, Überwachung und, irgendwann womöglich, Gesetze gegen unerwünschte Meinungsäußerungen zur Folge haben.

    So würde jede ernstzunehmende offene politische Debatte verschwinden.
    Irrweg aus Anmaßung und Anklage

    Nicht die Demokratie als solche ist in Gefahr, sondern die liberale Demokratie: die auf Aushandlung, Ambivalenz, Eigenverantwortung, Pluralität und Prozess basierende beste und auch anspruchsvollste Gesellschaftsordnung, die es gibt.

    Die zweifelsohne epochalen Probleme der Klimaveränderung, Massenmigration und Friedenssicherung müssen Staaten, Regierungen und Institutionen lösen, mit Verhandlungen, Verträgen, anreizenden und überzeugenden Ideen. Aktivismus mag Aufsehen erregen, ja, aber die Tugend der Mäßigung, die Fähigkeit zu Kompromiss und Pragmatismus ist nötiger und wichtiger als Hybris, Anmaßung und Anklage.

    Und was die Welt im konkreten rettet, ist immer noch: stilles und vor allem nachhaltiges Engagement. Aber das ist natürlich furchtbar langweilig.

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/autoritaere-weltverbesserer-schamgefuehl-als-moralkeule.1005.de.html?dram:article_id=459055

    Ps.Bemerkung: ich glaube die Zeit zu irgendwelchen NWO Experimenten, der Kompromisse, Alternativlos- Größenwahn und Verschwurbel -Opportonismus um jeden Preis ala Merkel sind längst vorbei !
    Der Kampf gegen dieses Refugee Wellcome- Islamisierungsnegierung -friday for future- Klimawahn und Deutschlandabschaffern und autoritären Pseudomoral-Weltverbesserern muss endlich in die Phase der aktiven Umsetzung. Es ist schon längst 10 nach 12!

  33. Ex-BND-Chef Dr. Hannig wirft der FERKEL-Kanzlerin die VERURSACHUNG eines kriminellen “Sicherheitsrisikos” für uns deutsche Bürger vor!

    Die Luft wird “dünner” für “Mord-Merkel”:

    https://www.freiewelt.net/nachricht/300000-nicht-identifizierte-migranten-merkel-hat-schweres-sicherheitsrisiko-verursacht-10078995

    Endlich spricht mal einer über die URSACHEN!

    WIE ist es möglich, daß ein solches Monster IMMER NOCH “Kanzlerin” eines Staates ist?

    Letztlich doch wohl nur MIT HILFE einer mächtigen NWO-Clique im Namen “Alljudas”, das über 3000 Jahre “Erfahrung” im Völkermorden besitzt – was sich nicht zuletzt im TANACH (dem “Alten Testament” für die Christen) widerspiegelt! Siehe dazu Henry Makows neueste Artikel:

    “Did Israel Genocide the Bronze Age Empires?”

    https://www.henrymakow.com/2019/09/Did-Israel-Genocide-the-Bronze-Age-Empires.html

    “Deuteronomy – Blueprint for NWO?”

    https://www.henrymakow.com/2019/09/deuteron-Blueprint-for-the-New-World-Order.html

  34. Guckt Euch den WAHNSINNIGEN an :

    https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/grossbritannien-tony-blair-denkfabrik-schlaegt-ende-der-meinungsfreiheit-vor-a3006660.html

    Das Tony und seine “Denkenden” liebäugeln mit einem Gesetz gegen “Hassgruppen” !

    “Hassgruppen” bestehen aus Menschen wie Du und Ich.
    Sie begingen noch nie eine Straftat und vermutlich werden sie auch nie eine schwerwiegende tun, ABER sie maulen rum und verbreiten ihren Zorn über die himmelschreienden Ungerechtigkeiten ihrer Regierungen in aller Welt.

    Ich will Euch Intelligenzbestien mal was verraten :
    Umso mehr Ihr versucht den Hass auf Euch zu knebeln, umso größer wird er werden !
    Und wenn Euch erst Millionen und Abermillionen hassen wie die Pest – man kann es Euch mit Brief und Siegel geben – habt Ihr AUSGEDACHT !

  35. @ Mona Lisa

    Yup!
    Trump ist ein ganz mieser Vergewaltiger!
    Hatte das schon gepostet – aber Ignoranz hilft nicht vor Tatsachen!

    Der MAGA SCHWINDLER Trump ist wohl eher sowas wie ein sexuelles Raubtier!

    24 angezeigte Tape Cases, neben 30 Millionen Dollar an bezahlten Schweigegeld für UNDERAGE ANAL & ORAL Sex!

    https://amp.businessinsider.com/women-accused-trump-sexual-misconduct-list-2017-12

    Der Menschenfreund Trump hat auch mehrere Frauen mit Mafia ähnlichen Methoden mit dem Tode bedroht! So ein toller Hecht ist Ihr Geld!

    https://www.google.com/amp/s/www.pbs.org/newshour/amp/politics/assault-allegations-donald-trump-recapped

    http://aanirfan.blogspot.com/2016/11/katie-johnson-describes-trump-rape.html?m=1

    TRUMP; SEXUAL ABUSE OF BOYS

    Donald Trump has paid roughly $30 million to settle child-sex complaints brought against him since 1989, according to the D.C.-based investigative journalist Wayne Madsen, of Wayne Madsen Report (WMR).

    Michael Cohen reportedly helped settle a number of rape cases involving Trump.

    WMR received a list from a reputable Republican source of these settlement claims, all of which involve male and female minors:

    (1) Michael Parker, 10-years old, oral rape, Mar-a-Lago, Palm Beach, FL, 1992.

    Trump paid his parents a $3 million settlement.

    (2) Kelly Feuer, 12-years old, $1 million settlement paid in 1989, allegations of forced intercourse, Trump Tower, NY, NY.

    (3) Charles Bacon, 11-years old, $3 million, allegations of oral and anal intercourse, 1994, Trump Tower, NY, NY.

    (4) Rebecca Conway, 13-years old, intercourse and oral sex. Trump Vineyard Estates, Charlottesville, VA, 2012, $5 million settlement.

    (5) Maria Olivera, 12-years old. Her family was paid $16 million to settle allegations of forcible intercourse occurring in Mar-a-Lago, Palm Beach, FL, 1993.

    (6) Kevin Noll, 11-years old, anal rape, Trump Tower, NY, NY. 1998. Settlement details unknown.

    “WMR’s GOP source indicated that Trump has refused to release his tax returns because they will reveal the many out-of-court settlements he has paid to silence his assault victims and their families.

    “The list of Trump’s child victims came with an interesting reference point that was apparently part of the documentation in the settlement cases.

    “Trump was designated with a psychiatric disorder referenced in the American Psychiatric Association’s Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM–5).

    “The referenced disorder is ‘Pedophilic Disorder (F65.4).'”

    http://lawnewz.com/high-profile/yes-donald-trump-was-accused-of-raping-a-13-year-old-but-this-lawsuit-has-little-chance-of-succeeding/

    Aber Ihr Held Trump hat sich dann eine Bescheinigung ausstellen lassen, wonach er eine Pädophile Unnormalität hat – also alles Halb so wild!

    Nebenbei hat er noch seine Ex Olle Ivana vergewaltigt – aber lassen wird das…war ja “Ehe” – aber Ihr Trump hat auch 19 Jahre “Amerikas Next Top – Model betrieben für Mädchen im Alter von 10-18 Jahren, wo Donald sich rühmte, er müsste sie “schließlich” ausprobieren!

    Donald Trump.

    http://breathedeepandsee.blogspot.com/2016/10/the-sexual-allegations-against-trump.html

    Nebenbei hat er noch über 1000 Strafanzeigen beim Southern District in New York – offen stehen, von Vergewaltigung über Betrug und Insolvenzverschleppung, die während seiner Präsidentschaft ausgesetzt sind.

    Aber keine Bange, Trump ist abgesichert – seitens seiner Schwester:

    Eine weitere Bindung von Donald Trump an die herrschende Oligarchie der USA – und wie Donald Trump seine rechtlichen Probleme wie etwa die von ihm vergewaltigten Mädchen im Teenageralter beheben kann – ist Trumps 79-jährige ältere Schwester (geb. 1937), United States Federal (nationale) Richterin des Berufungsgerichts Maryanne Trump Barry

    Trumps Schwester wurde in die oberste Ebene der US-Gerichte direkt unterhalb des Obersten Gerichtshofs der USA versetzt. Die

    Richter werden von der US-Präsidentschaft nicht zu dieser Position des Bundesberufungsgerichts erhoben, ohne dass sie an allen recht uneingeschränkt beteiligt sind die Schrecken des US-Regimes und die nachgewiesene Bereitschaft, die Bill of Rights der US-Verfassung zu untergraben

    Donald Trumps Schwester übt seit langem dämonische Macht aus, die den Tod von Menschen zur Folge hat, 2,3 Millionen Insassen in US-Gefängnissen hält, die Öffentlichkeit bankrott macht und finanziell zerstört und US-Bürgern und Weltbürgern nahezu alle Rechte durch legale Korruption verweigert Kultur, die von US-Richtern und US-Anwaltskanzleien betrieben wird

    Natürlich wird sie von den üblichen Medien als “hoch angesehen” eingestuft, wie es von den meisten US-Richtern und Anwaltskanzleien behauptet wird, die die US-Öffentlichkeit beschimpfen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehen

    Und diesem Amöben Intelligenz Viech von Skeptiker kriegt keine Antworten mehr – ist mir einfach zu blöde, mit solchen Subjekten zu diskutieren, der rafft es nie!

    • @Mike H / 19. September 2019 um 17:58 Uhr

      Wenn das alles bewiesen oder zu beweisen wäre, hätten ihn die Linken im Wahlkampf damit fertig gemacht und H.Clinton wäre Präsidentin geworden.

      Niemand aus dem linken Lager der Demokraten hätte falsche Rücksicht genommen. Sie hätten “Ihre Infos” an die ganz große Glocke gehängt und ausgeschlachtet – Trump hätte es nicht mal bis zum Amtsanwärter geschafft !

      Sie transferieren hier gerade das US-Trump-bashing nach Deutschland.
      Scheint aber niemandem aufzufallen, dass Sie Verschwörungstheorien verbreiten.
      __________________________________________________________________

      “Allein in den ersten 30 Tagen seiner Amtszeit wurden mehr als 1500 Pädophile verhaftet. Viermal soviel als unter Obama im gesamten Jahr 2014.
      Den Mainstream-Medien war das keine Zeile wert.
      Trump präsentierte bei einer Pressekonferenz erste Ergebnisse seiner Polizeiaktion.
      Zwischen 27.01.17 und 14.02.17 sind Menschenhandels-, Pädophilen- und Kinderporno-Ringe von Tennessee über Kalifornien, Illinois, Texas, Michigan, Virginia und Florida aufgeflogen.”

      https://www.wochenblick.at/mainstream-medien-verschweigen-trumps-kampf-gegen-kinderschänder/
      __________________________________________________________________

      “Trump lässt über 2300 Pädophile verhaften – Mainstreampresse schweigt !”

      https://www.youtube.com/watch?v=ims5iFek4dM
      __________________________________________________________________

      “Trumps hartes Durchgreifen !”

      https://gloria.tv/article/dxvnw8VZcR9F477QV9NojQB1K
      __________________________________________________________________

      “Trump hat es gewagt, sich mit der internationalen mächtigen Abtreibungslobby anzulegen.
      Und einige europäische Staaten haben sofort protestiert und angekündigt, sie würden das Geld ersetzen, das Trump den Abtreibungs-Geschäftsleuten wegnimmt.

      Und es gab keinen Aufschrei in Europa, obwohl dieses Handeln von Regierungen ungeheuerlich ist : Sie nehmen ohne Rückfrage bei den Bürgern Steuergeld und schenken es den Abtreibern in den USA.”

      http://www.kath.net/news/62470
      __________________________________________________________________

      Herr H.,

      die ganze Welt kennt Trumps Lebenslauf, aber von Ihnen nur einen Nick.
      Verraten Sie mir, warum ich Ihnen mehr Glauben schenken sollte als Trump.

      Sie arbeiten in Deutschland verdeckt – aber warum ?
      Die deutsche Bundesregierung hätte nichts einzuwenden gegen Ihr Trumpbashing, Sie wären in Berlin und Brüssel als “Investigativ-Journalist” hochwillkommen.

      Das einzige was Sie machen müssten : Sie müssten Ihre Behauptungen beweisen können.
      Und da Sie das ja offensichtlich können, steht Ihnen doch nichts im Wege – oder werden Sie (wo immer Sie sich gerade aufhalten) von Trumps Schergen verfolgt ?

      Wahrheit und Offenheit sind untrennbare Zwillinge, und wenn Sie uns hier mit derartigen Ungeheuerlichkeiten versorgen, dann müssten wir schon wissen, wer Sie überhaupt sind.

      Einige mögen das anders sehn, aber ich seh das so.

  36. @ Mike H
    wieso beissen Sie sich so fanatisch an Trump fest? Wie schon mal von mir gesagt (bzw. geschieben.. finden Sie lieber ein Rezept die “unsexieste” und verhasste Deutschlandabschaffende Frau Deutschlands (gleich nach Özuguz,Roth und Co.) Namens Merkel zu kritisieren und endlich loszuwerden. Wenn Trump noch so Schwächen hat, von Beruf Sohn mit dem goldenen Löffel geboren mit allzuviel Kohle und div. fragwürdigen Geschäften noch mehr Kohle gemacht- (es gibt auch andersherum Beispiele) dieser US Präsident ist mir während seiner bisherigen Amtszeit tausendmal lieber als Merkel oder H.Clinton nur einen einzigen Tag/eine Stunde. Diese beiden soll der Teufel holen.
    Übrigens…. “Obamba” der Friedensnobelpreis “Heiland” war letztendlich der Kriegsfürst der USA – der Totenkopfschwärmer gegen die schweigenden Lämmer.

    So ganz nebei- Empfehlung – zügeln Sie etwas Ihre Sprache gegen andere die anderer Meinung als Sie sind in Bezug auf Trump und Co. im MM Blog sind.

    Übrigens Ihre Kritik an US Gefängnissen —> (selbst wenn man die frühere Südstaaten Sklavenzeit berücksichtigt inkl. deren Nachkommen – der Gefängniswahn ist vorrangig auf das besonders extreme Einwandern und Multikulti in den USA seit der Besiedlung des Landes zurückzuführen. Mit Trump hat dies nichts zu tun.
    https://www.vice.com/de/article/vdny7b/amerika-hinter-gittern-0001167-v11n10
    —-> Trump will US-Strafsystem verändern
    https://www.welt.de/politik/ausland/article183881198/Ueberfuellte-Gefaengnisse-Trump-will-US-Strafsystem-veraendern.html

    Ps. Was in den USA durch div. Ursachen extreme Auswüchse angenommen hat, ist in Deutschland durch Toleranz Scheinmoral.LinksIdeologieund der Verhärmlosung von Kriminalität und fehlender Rechtsstaatlichkeit -zu einer Farce an Sicherheit unseres Landes verkommen.

    @ Mike H setzen Sie sich doch mal mit Peter Bystron /AFD in Verbindung – dann können Sie mal über Trump alles loswerden was sie wollen. Dieser wird Ihnen dann sicherlich sagen, ob Ihr radikes (linksideologisches Mainstream Trump Bashing Sinn macht, oder nicht.
    https://www.theeuropean.de/petr-bystron-bystron/15108-in-deutschland-ist-trump-bashing-angesagt
    s-h

    • @Schwabenland-Heimatland

      Das war aber hart von Ihnen, ich meine zu Mike H

      Er ist doch so Empfindlich.

      Fakt ist, spätestens als der gute Mike H hier so ominöse Quellen reingestellt hat, wonach Adolf Hitler und der ganze damalige Führungsstab, laut einem DNA Test in Wirklichkeit alles Volljuden gewesen sein sollen, wusste ich genau, das man Mike H einfach nicht für voll nehmen kann.

      Nee, nicht mit mir, ich bin doch kein Idiot.

      Gruß Skeptiker

    • @ Schabenland!!!

      An Ihren Taten sollt Ihr sie erkennen!

      Außerdem beiß ich mich nicht an Trump fest- nur vielleicht sollte auch der letzte Wach werden, welcher verkommene Mensch hinter der PsyOp “Trump” steckt!…und als Präsident steht. Er nun Mal verdammt im Rampenlicht!

      …Das Strafvollzugssystem in Amerika ist übrigens Privatwirtschaftlich “geregelt” worden, sprich es sind Gewinnorientierte Unternehmen und nicht Besserungsanstalten, also – Je mehr – desto besser!

      Aber das halt ich auch für ne Ente, daß die Trump Administration daran was ändert, würden sie doch sofort Konflikte in Ihren Logen auslösen…wo Trump doch selber 33er ist!

      Wieso glaubt immer noch einer das Trump nicht zum Club gehört. Blos weil man’s glauben will, wird es nunmal nicht Wahrheitsfähiger.

      …und weil die Mona Lisa es nicht glauben wollte- sollte ich wenigstens in der Lage sein, meine Behauptung zu belegen! Und deshalb habe ich das kommentiert.
      Je mehr ich über Trump, sein Umfeld, seine “Verpflichtungen” und vor allem seine hündische Hingabe zu Usrael- mit all seinen Komplikationen erfahre – desto gefährlicher halte ich mittlerweile diesen Typen.
      War einfach ein Lernprozess! Am Anfang hatte ich mich riesig gefreut , nach seinem Amtsantritt – nur habe ich meine Meinung mittlerweile gewaltig revidiert!…Hat übrigens nichts mit “Hass” zu tun, wie Sie mir unterstellen- sondern einfach mit aufwachen!

      Jedoch….mit Sicherheit nicht als ‘ linksideologischer’ Träumer – sondern aufgrund seiner chaotischen Politik und vor allem, weil er ein Wahlversprechen nach dem anderen gebrochen hat und weiterhin bricht!
      Es ist leider nicht von der Hand zu weisen und nur der verblendenste wird meinen, daß Trump auf unserer Seite – oder der Seite derer steht, denen er , eine Stimme verleihen wollte!
      ( Seine Antrittsrede)

      Sie füttern den regulären Joe mit Seiner täglichen Dosis an Versprechen und Veränderungen.
      Es ist alles eine große Hollywood-Produktion. Wenn du denkst, Trump kümmert sich um Sie oder die Menschheit oder um Amerika oder er wird etwas tun, um den katastrophalen Zustand auf der Welt zu verbessern, brauchen Sie einen Reality-Check.

      • “…Das Strafvollzugssystem in Amerika ist übrigens Privatwirtschaftlich “geregelt” worden, sprich es sind Gewinnorientierte Unternehmen und nicht Besserungsanstalten, also – Je mehr – desto besser!”

        100% Zustimmung

        Und die Sache mit Trump.
        Trump steht auf der Seite der superreichen USrael Magnaten und Großkonzerne.
        Obama war eine Wall Street Marionette und Kriegsfürst zum Wohle der US Kriegsindustrie. Obama der Kriegsnobelpreisträger ist für mich eine Art G. W. Bush 2.0 gewesen…

      • @Roberto

        Aber dem ist nicht so, weil hier steht über Donald Trump.

        Sein Haupt aber und sein Haar war weiß wie weiße Wolle, wie der Schnee, und seine Augen wie eine Feuerflamme

        Textbibel 1899

        1Offenbarung Jesus Christus’ welche ihm Gott gegeben hat zu zeigen seinen Knechten, was geschehen muß in Kürze, und er hat es gezeigt vermöge Sendung durch seinen Engel seinem Knechte Johannes, 2der da bezeugt hat das Wort Gottes und das Zeugnis Jesus Christus’, alles was er gesehen hat. 3Selig, der vorliest und die hören das Wort der Weissagung, und behalten was darin geschrieben ist: denn die Zeit ist nahe.

        4Johannes an die sieben Gemeinden in Asia: Gnade euch und Friede von dem der da ist und der da war und der da kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Throne sind, 5und von Jesus Christus, dem treuen Zeugen, dem erstgeborenen von den Toten, und dem Herrscher über die Könige der Erde. Dem der uns liebt und uns erlöst hat von unseren Sünden durch sein Blut, 6und hat uns gemacht zu einem Königtum, zu Priestern bei Gott seinem Vater, ihm die Herrlichkeit und die Macht in alle Zeiten! Amen. 7Siehe, er kommt in den Wolken, und es wird ihn jedes Auge sehen, und die welche ihn durchstochen haben, und werden wehklagen über ihn alle Völker der Erde. Ja wahrlich. Amen.

        8Ich bin das Alpha und das O, spricht der Herr Gott, der da ist und der da war und der da kommt, der Allbeherrscher.

        9Ich Johannes, euer Bruder und Mitgenosse in der Trübsal, und im Königtum, und der Geduld in Jesus, war auf der Insel genannt Patmos, um des Wortes Gottes und des Zeugnisses Jesus willen. 10Da ward ich im Geist am Tage des Herrn, und hörte hinter mir eine gewaltige Stimme wie eine Trompete 11sprechen: was du siehst, schreibe in ein Buch, und schicke es an die sieben Gemeinden, nach Ephesus, und nach Smyrna, und nach Pergamon, und nach Thyatira, und nach Sardes, und nach Philadelphia, und nach Laodikea.

        12Und ich wandte mich die Stimme zu sehen, die mit mir redete; und da ich mich wandte, sah ich sieben goldene Leuchter, 13und mitten unter den Leuchtern einen gleich einem Menschensohn, angethan mit einem Mantel und gegürtet an der Brustmitte mit goldenem Gürtel. 14Sein Haupt aber und die Haare weiß wie weiße Wolle, wie Schnee, und seine Augen wie eine Feuerflamme, 15und seine Füße gleichwie im Ofen geglühtes Erz, und seine Stimme wie das Rauschen großer Wasser. 16Und er hielt in seiner rechten Hand sieben Sterne, und aus seinem Munde gieng ein scharfes zweischneidiges Schwert, und sein Angesicht war, wie die Sonne leuchtet in ihrer Kraft.

        17Und wie ich ihn sah, fiel ich ihm zu Füßen wie tot, und er legte seine Rechte auf mich und sprach fürchte dich nicht, ich bin der erste und der letzte, 18und der lebendige, ich war tot, und siehe ich bin lebendig in alle Ewigkeit, und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. 19Schreibe nun was du gesehen, und was da ist, und was kommt nach diesem, 20das Geheimnis der sieben Sterne, die du sahst auf meiner Rechten, und von den sieben goldenen Leuchtern: Die sieben Sterne sind Engel der sieben Gemeinden, und die sieben Leuchter sind die sieben Gemeinden.

        Quelle:

        https://bibeltext.com/text/revelation/1.htm

        Geheimnis der sieben Sterne, die du sahst auf meiner Rechten, und von den sieben goldenen Leuchtern: Die sieben Sterne sind Engel der sieben Gemeinden, und die sieben Leuchter sind die sieben Gemeinden.

        Hier meine Beweisführung, das es ja nur Donald Trump sein kann.

        5 Trump Villen Die Luxuriöser Sind – Als Das Weiße Haus!

        https://youtu.be/iNrsp2L2pC8?t=23

        =============================

        Hier Donald Trump, im End-Kampf mit dem Ungläubigen Mike H

        The Battle of the Billionaires takes place at WrestleMania 23

        https://youtu.be/5NsrwH9I9vE?t=36

        Warum muss ich dabei nur so Lachen?

        Liegt es daran das Mike H, endlich mal eine gute Frisur bekommt?

        Fragen über Fragen, ich meine warum ich so Lachen dabei muss.

        Nun ja, es gibt schlimmeres, als nur Lachen zu müssen.

        Lach.

        Gruß Skeptiker

  37. OT aktuell

    jetzt ist es “amtlich” …. wenn die durchgeknallte selbsternannte Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor Deutschlands (Gutmensch.) ungläubige Gesellschaft mit ihrer berühmten “Weissheit” überzieht. ist der Wahnsinn in seiner höchsten SuperGau Phase —>

    Heute am 19.9.19 veröffentlicht Journalistenwatch –
    +++++ Mohammed als erster Klimaschützer: Lamya Kaddors irre Thesen zum „Öko-Islam“

    Kopie /Textauszug:
    Vom Islam lernen heißt bekanntlich siegen lernen: Nachdem die Muslime unseren barbarischen christlichen Vorfahren bekanntlich die Mathematik und Architektur brachten, Amerika entdeckten und als erste auf dem Mond waren, folgt jetzt der nächste Beitrag des mohammedanischen Glaubens zur Zivilisation: die muslimische Religionspädagogin Lamya Kaddor klärt auf, dass der Öko-Islam die Rettung des Planeten bedeuten kann: „Die Energiewende steht schon im Koran“.

    Was auf den ersten Blick wie eine Satire des „Postillon“ wirkt, erweist sich bei der Lektüre tatsächlich als ernstgemeinte Kolumne, die Kaddor, bekannt als Gründungsvorsitzende des „Liberal-Islamischen Bundes“ auf „t-online“ zum Besten gibt – und in der sie, zur Verzückung islamophiler Ethno-Pluralisten und linksgrüner Jünger, einen haarsträubenden Bogen vom Sünde-Begriff des Koran zum Klimawandel schlägt.

    In Kaddors Text ist einfach alles nur noch wirr – um nicht zu sagen „nachhaltig bekloppt“: Die arabische Welt (wie kein Erdteil sonst mit Petrochemie und fossilen Energien verbunden und bis heute von deren Weiterförderung sklavisch abhängig) wird als Vorreiterin eines grünen Gewissens gefeiert – weil „Marokkos König versucht, die Energiewende in seinem Land voranzutreiben„. Das „Grün“ des Islam – zufällig die Lieblingsfarbe des Propheten, mit der Kriegsfahnen bemalt und die Leichentücher von Märtyrern geschmückt werden – wird zum grünen Umweltsiegel umgedeutet. Der Islam stehe für „Tierrechte“ – just die Religion, die bis heute die bestialische Tradition des betäubungslosen rituellen Tötens von Schlachtvieh bis aufs buchstäbliche Messer verteidigt. Der methodische Totalausfall in Kaddors Argumentation liegt auf der Hand: Nie bezieht sie sich auf die Erscheinungsformen des gegenwärtigen politischen und religiösen Islams, der mit der behaupteten Schöpfungs- und Naturliebe nämlich nicht das Geringste gemein hat. Sondern sie interpretiert jahrhundertealte islamische Texte so um, dass sie im Licht der Gegenwart irgendeinen umweltaktivistischen Sinn ergeben, und leitet daraus eine angeblich heilsame grüne Lehre für Globus und Klima ab.

    Der Islam war Erster, logisch
    Die Autorin bemüht einmal mehr die Mär, dass die europäische Aufklärung eigentlich nur der Wiederhall viel früher erbrachter geistiger Leistungen islamischer Denker gewesen sei – eine längst widerlegte, aus kulturellen muslimischen Minderwertigkeitskomplexen geborene, groteske Geschichtslüge, die gleichwohl unter Europas Kulturmasochisten und in der deutschen Linken auf offene Ihren trifft: Die „humangeografischen Erkenntnisse“ von Abu l-Hassan al-Mas´udi und „die frühen Gedanken zur Evolution des Universalgelehrten Abu l-Raihân al-Birûnî“ hätten, so Kaddor, wissenschaftliche Erkenntnisse zutage gefördert, lange bevor die westliche Forschung darauf stieß. Damit nicht genug: Es ließen sich, so Kaddor, „zahlreiche Koranverse heute in Richtung Umwelt- und Naturschutz auslegen„. Es klingt ganz ähnlich, wie wenn der türkische Präsident Erdogan wissenschaftliche Quellen vorlegt, wonach die Türken eines der ältesten Kulturvölker der Menschheit seien.

    Man möchte innehalten und zurückfragen: Wo sind sie denn, die islamischen Geistesgrößen? Die Nobelpreisträger, die großen Erfinder, die Weltliteraten? Wo ist der Beitrag des Islam zur Menschheitsgeschichte nach dem Untergang der kurzlebigen Blütephasen, etwa des Mogulreichs oder des überstrapazierten Mythos vom Kalifat von Cordoba, dessen von der europäischen Historiographie wie eine Monstranz geheiligte „Überlegenheit“ in Wahrheit keine war, sondern das nur deshalb als fortschrittlich in Erinnerung geblieben ist, weil das europäische Mittelalter zur selben Zeit auf einem geistigen und zivilisatorischen Nullpunkt angelangt war? Im Vergleich zur vorübergehenden kulturellen Degeneration zwischen Spätantike und Renaissance hätte selbst die Steinzeit modern gewirkt; das bedeutet jedoch nicht, dass die Anwendung des den Muslimen überwiegend gekaperten Fremdwissens der Antike – zu Heilkunde, Astronomie und Zahlenlehre – eine exorbitante Errungenschaft darstellt; im Gegenteil. Wie wenig der Islam aus seiner zeitweiligen kulturellen Hausse gemacht und in seine eigene Weiterentwicklung investiert hat, zeigt der Umstand, dass in seinem Herrschaftsgebiet seither die Zeit stehengeblieben ist; dass Menschenbild und das Grundparadigma in islamisch dominierten Ländern bis heute, ins 21. Jahrhundert hinein, die im Koran konservierte rückständigen gesellschaftlichen Verhältnisse reflektieren – während der Westen in schmerzhaften Entwicklungsprozessen über Jahrhunderte voller Kriege und Umbrüche an ihm vorbeizog. Im Islam hingegen fehlten Aufklärung, Weiterentwicklung, geistige Evolution und Revolution sowie die kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben und den durch ihn zementierten Machtverhältnissen gänzich. Das Konzept von Freiheit und Individualismus ist der muslimischen Hemisphäre bis heute fremd geblieben.

    Kompletter Text siehe:
    https://www.journalistenwatch.com/2019/09/19/mohammed-klimaschuetzer-lamya/

    Ps.
    https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/577246/Krieg-Hunger-Terror_Die-zehn-schlimmsten-Staaten-der-Erde#slide-577246-11
    8 von 10 Staaten sind davon unter Islamischer fundamental rückständiger Herrschaft . Mit Öko und Energiewende haben diese und weitere nichts am Hut! (geschweige denn mit einer ideologischen “Koran Innovation”)

Kommentar verfassen