Deutscher Ökonom: “Sozialismus endet immer in Genozid“

Von Michael Mannheimer, 15. 10. 2019

Die Linken der Welt feiern bis heute ihre Massenmörder

Die Thesen des deutschen Ökonomen Dr. Markus Krall sind provokant. Aber sie treffen den Nagel auf den Kopf. In einem exklusiven Interview mit Epochtimes vom 27. August 2019 sagte Krall, dass

“die Menschen immer wieder das Experiment des Sozialismus wagen würden, obwohl er „ein zivilisationszerstörerisches Element“ sei, „dem sich Menschen in ihrer Blindheit gelegentlich unterwerfen, um neu zu erlernen, dass nur in der Freiheit das Wohl des Menschen liegt“.

Der Sozialismus versteckt sich zur Täuschung der Menschen in immer neuen Gewändern. Das neue Gewand, dass der Sozialismus heute angenommen hat, sei der Ökologismus, so Krall

„Vor 30 Jahren war es noch das Ozonloch, danach das Waldsterben und jetzt der angeblich menschengemachte Klimawandel, der als Popanz herhalten muss, um uns unserer Freiheitsrechte zu berauben.“

Derzeit würde sich der Sozialismus durch eine Überflutung der Wirtschaft mit Bürokratie (Regulierungen und Vorschriften) manifestieren. Heute sehen wir in jeder Industrie, wie ein

„nicht unerheblicher Teil der Kosten der gesamten Wirtschaft, in ‚compliance und reporting Übungen‘ für Bürokraten“ übergehe. Eine Missachtung des Eigentumsrechtes sei auszumachen – kein offensichtlicher wie in der damaligen Sowjetunion, aber ein versteckter.”

Krall: “Sozialismus ist eine Ideologie jener, die am Leben gescheitert sind”

Krall weiter:

Die „meisten Menschen assoziieren mit dem Kapitalismus völlig falsche Dinge

“.Sie assoziieren damit unser aktuelles System – „den Monopolkapitalismus, der näher an einer Staatswirtschaft als einer echten Marktwirtschaft ist“.

Sie assoziieren damit auch unser Geldsystem, „obwohl wir einen Geldsozialismus haben, bei dem die Zentralbank als staatliche Stelle das Geld in einem ‚Planungswahn‘ so manipuliert, wie zuletzt in der Sowjetunion“. Das sei nicht der wahre Kapitalismus beziehungsweise die freie Marktwirtschaft.

Sozialismus kann mit der Idee einer freien Marktwirtschaft nichts anfangen, weil der Sozialismus eine Ideologie derjenigen ist, „die am Leben scheitern“. Freie Gesellschaften würden immer durch Neid und Missgunst bedroht.

Deswegen so Krall, sei der Sozialismus in der Tat eine Inspiration des Bösen (man könne es auch satanistisch nennen), weil er sich gegen alle Säulen der Zivilisation richtet. Der Sozialismus, so Krall, ist der Feind aller dieser fünf Säulen und versuche sie zu unterwandern und zu zerstören.

Der Sozialismus ist der Feind der Religion. Er ist der Feind des Individuums. Er ist der Feind des Eigentums. Er ist der Feind von Ehe und Familie. Er ist der Feind von Kunst und Kultur.“

Wenn die Menschen, so Krall, sich für den Sozialismus entscheiden, entscheiden sie sich für das Böse – und “die Geschichte des 20. Jahrhunderts hat Beweise genug dafür geliefert. Der Kommunismus hat 100 – 150 Millionen Tote zu verantworten“. Keine Ideologie der Weltgeschichte hat mehr Tote zu verantworten als der Kommunismus beziehungsweise der Sozialismus. (Von einer Ausnahme abgesehen, auf die gleich noch verwiesen wird.)

Hinweis durch Michael Mannheimer: Hier irrt Krall: Der Islam kommt auf mindestens die dopplete Zahl von Toten: Nachzlesen in: Hans Meiser: “Völkermorde vom Altertum bis zur Gegenwart”

Der venezolanischer Sozialismus tritt beispielsweise jetzt gerade in „seine mörderische Phase“ ein. Laut Dr. Krall sei bei uns diesbezüglich nichts in den Medien zu lesen. Jedoch seien „in den letzten 3 Jahren mehr als 6.000 Menschen von den Schergen des Regimes dort ermordet“ worden. Krall beendet sein Interview mit der richtigen Festellung:

“Sozialismus endet immer in Genozid“

Interview-Quelle: https://www.epochtimes.de/wirtschaft/exklusiv-im-interview-oekonom-dr-markus-krall-sozialismus-ist-eine-ideologie-derjenigen-die-am-leben-scheitern-a2983262.html

Der Sozialismus: Eine Völkermord-Ideologie im Gewand einer Freiheitsbewegung, die nach wie vor Millionen meist ungebildeter Menschen in den Bann zieht

Der Fall Rosa Luxemburg

Linke aus aller Welt pilgern Jahr für Jahr zum Grab von Rosa Luxemburg, einer jüdischen Bolschewistin und Propagandistin des ewigen Klassenkampfs und Mords an Nichtlinken, insbesondere an Soldaten der Weimarer Republik. Gefeiert als Propagandistin eines deutschen Bauern- und Arbeiterstaats nach dem Vorbild der UDSSR (die zu ihrer Zeit bereits zahlenreiche Massenmorde an sowejwtischen Arbeitern und Bauern durchgeführt hatte), war Rosa Luxemburg alles andere als eine Art Mutter Teresa der Geknechteten, als die sie heute dargestellt wird: Rosa Luxemburg war blutrünstig, intolerant und abgrundtief böse.

Als Chefin der KPD, als offizielle Vertreterin des proletarischen Internationalismus, Marxismus und Bolschewismus und als Herausgeberin ihres berüchtigten bolschewistischen Kampfblattes “ROTE FAHNE” war Rosa Luxemburg mitverantwortlich für die tausenden von Toten der von ihr mitinitiierten Novemberrevolution in der Weimarer Republik. Und, als KPD-Chefin, vermutlich auch ganz persönlich verantwortlich für den Auftragsmord an zwei Berliner Polizisten in der Weimarer Republk durch den späteren Stasi-Chef Mielke.

Der Versuch, Deutschland nach russischem oder ungarischem Vorbild in einem Handstreich zu bolschewisieren, wurde am Ende bekanntlich durch den Einsatz der Reichswehr abgewehrt, Karl Liebknecht zusammen mit “Rozalia Luksenburg“, wie ihr wahrer Name hieß, erschossen. Der Linkspublizist Bernt Engelmann, ein Urenkel des jüdischen Verlegers Ullstein, schrieb:

„Den Mord planten und befahlen einige Offiziere der Gardekavallerieschützendivision, darunter zwei jüdischer Herkunft, Liepmann und Grabowsky.“

Hinter dem Aufruf „Tötet Liebknecht!“ habe das jüdische Hauptvorstandsmitglied der Deutschnationalen Volkspartei, Konsul Salomon Marx, gestanden”

fährt Engelmann fort. Es waren also deutsche Juden, angewidert von den ständigen Hass- und Mordaufrufen Luxemburgs, die sich für ihre Liquidierung aussprachen. Ein Fakt, der von deutschen Linken regelmäßig unterschlagen und bis heute allein dem angeblichen “deutschen Militararismus” der post-wilhelminischen Ära zur Last gelegt wird.. Und der zeigt, dass Juden nicht gleich Juden sind. Es gibt zahlreiche Juden, die im ersten Weltkrieg an der Seite deutscher Soldaten gekämpft hatten.

Und es gibt und gab zahlreiche Juden, die sich nicht dem genozidal-rassistischen Talmud unterwerfen und sich problemlos und als wertvolle Bürger, oft als Ärzte, Lehrer, Anwälte und Wissenschaftler, in die Gemeinschaft der Deutschen der Weimarer Republik intergriert hatten und dort einen großen Beitrag für den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aufstieg Deutschlands nach dem unsäglichen Friedensdiktat von Versailles (der den Keim des zweiten Weltkriegs in sich barg) leisteten.

Rote Fahne: Das Hetzblatt der deutschen Bolschewisten unter Führung der beiden Juden (mütterlicherserseits) Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

Die “Rote Fahne” war, wie der Großteil des russischen Bolschewismus, nahezu vollständig von Juden dominiert. Auch darüber erfährt man weder in deutschen Schulbüchern noch von dem Geschichtsverbrämer und Shoaisten Guido Knopp ein Wort:

Wenn man sich mit dem Einfluß von Juden auf die Linie der KPD befaßt, so sticht ins Auge, daß die Chefredaktion des offiziellen KPD-Blattes Rote Fahne während der Weimarer Republik überwiegend in den Händen jüdischer Intellektueller lag. Unter ihnen seien hier aufgeführt:

Rosa Luxemburg, August Thalheimer, Heinrich Süßkind, Sohn eines polnischen Rabbiners, Alexander Abusch, Heinz Neumann und schließlich 1932 Werner Hirsch.

Quelle: Johannes Rogalla von Bieberstein: „Jüdischer Bolschewismus – Mythos und Realität“

Luxemburg forderte Deutsche auf, jeden Soldaten, den sie auf der Straße sehen würden, zu erschlagen. Sie gab in ihrer “Roten Fahne” Sentenzen von sich, die von Guido Knopp, den deutschen Geschichtsbücher (von den NWO-Medien ganz zu schweigen) weitestgehend totgeschwiegen werden. Hier ein kleiner Auszug an Luxemburg-Zitaten, der den wahren Charakter dieser Säulenheiligen der Linken offenbart:

„Der Sozialismus […] hat […] zur Voraussetzung eine Reihe von Gewaltmaßnahmen gegen Eigentum […] Wer sich dem Sturmwagen der sozialistischen Revolution entgegenstellt, wird mit zertrümmerten Gliedern am Boden liegenbleiben.“
Rosa Luxemburg: Fragment über Krieg, nationale Frage und Revolution, GW 4, S. 366

„Liebste, hier ist es schön. Jeden Tag werden zwei bis drei Personen in der Stadt von Soldaten erstochen. Verhaftungen kommen täglich vor. Sonst aber ist es sehr lustig“.
Helmut Hirsch: Rosa Luxemburg in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Reinbek bei Hamburg 1969

In Wirklichkeit war Rosa Luxemburg eine grausame, böse und intolerante Figur.

So grausam, dass sich sogar linke Größen wie ihr Zeitgenosse August Bebel von ihr zutiefst abgestoßen fühlten: Bebel über Luxemburg:

 „Ich habe mit Ausnahmen der Jahre, in denen ich mich in „Staatspension“ befand, allen Parteikongressen beigewohnt. Aber eine Debatte, in der so viel von Blut und Revolution die Rede gewesen wäre wie in der heutigen, habe ich noch nie gehört.

Als ich das alles hörte, habe ich ein paar Mal unwillkürlich auf meine Stiefelspitzen gesehen, ob diese nicht im Blut wateten…Diese Person (gemeint ist Luxemburg) ist ein unseliges Frauenzimmer.“

Quelle: http://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/45922013

Selbst Karl Kautsky, bei dem sie zeitweise Unterschlupf fand, hatte schnell die Nase voll von ihr. Und sein Sohn erklärte offen:

„Es gibt Beweise, dass ihr ein Zug Grausamkeit eigen war – Grausamkeit nicht nur gegen ihre Feinde, sondern auch gegen ihr nahestehenden Menschen.“

Durch eine Scheinheirat mit einem Deutschen hatte sie sich die deutsche Staatsbürgerschaft erschlichen. Doch machte Luxemburg nie ein Hehl daraus, daß sie aus tiefer Seele alles Deutsche, alles Preußische nicht nur verachtete, sondern aus tiefster Seele haßte.

Rosa Luxemburg und Liebknecht, deren SPARTAKUS-Bewegung bedenkenlos Menschen umgebracht hatte, wurde von Demokraten aller Richtungen gehasst und verabscheut. Der damals führende SPD-Mann Franz Mehring warf Luxemburg

„maßlose Herrschsucht und schmutzige Habgier“ vor.
https://epdf.tips/gott-beim-wort-genommen.html

Rosa Luxemburg wollte die Welt in Blut baden. Als ihr Tod bekannt wurde, jubelte Berlin

Entgegen heutigen Medienlügen war Rosa Luxemburg die meist gehasste Person des politischen Berlin zu Beginn der Weimarer Republik. Ihr unerbittlicher Deutschenhass ist den Linken bis heute Vorbild. Wie groß der Hass der Deutschen gegen die Spartakusgruppe um Luxemburg war, sieht man an roten Plakaten, die überall in Berlin aufgehängt wurden und auf denen zu lesen war:

“Arbeiter, Bürger! Das Vaterland ist dem Untergang nahe. Es wird nicht von außen bedroht, sondern von innen. Von der Spartakusgruppe. Schlagt ihre Führer tot!”

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/rosa-luxemburg-1.4286357.

Die Berliner Republik 2019: Längst ein neobolschewistischer Staat

Deutschland erlebt einen Renaissance des Kommunismus, die man nach 1945 niemals für möglich gehalten hätte. Faktisch ist das Deutschand der Berliner Republik das EU-weit dominierenden sozialistische Staatsgebilde, das den Kurs des weißen Europa in seinen Untergang vorgibt. Die “Neue Weltordnung“, der “Multikulti-Wahn“, die “offene Gesellschaft”; all dies sind von bolschewistischen Juden geprägte Begriffe (wie ich in diesem Jahr noch detailliert nachweisen werde). Sie tun alles, um ihre Urheberschaft zu verbergen. Doch dank des Internet kommt alles früher oder später heraus.

In Deutschland und Europa planen die Merkel-Sozialisten den wohl größten aller bislang von Kommunisten durchgezogenen Völkermorde:

Den Völkermord an den Deutschen und allen sonstigen Europäern. Es ist der Völkermord an der europäischen weißen Rasse, wie sie führende jüdische Kommunisten wie der jüdische Harvard-Professor Ignatiev Noel immer wieder, juristisch völlig unangetastet und von der NWO-Presse totgeschwiegen, wie folgt propagieren:

“Wenn du ein weißer Mann bist, dann verdienst du es nicht zu leben. Du bist Krebs, du bist eine Krankheit.”

„Mein Anliegen ist es, das Weiß-Sein abzuschaffen.“

„Die Aufgabe ist, diese Minderheit [die Schwarzen meinend] auf eine Art und Weise zusammenzubringen, dass es dem Vermächtnis des Weiß-Seins unmöglich gemacht wird, sich fortzupflanzen.“ (5)

Ignatiev Noel in: http://www.youtube.com/watch?v=_vOtZgOOUHAtiev

Linke waren schon immer perfekt darin, mittels euphemistischen Narkose-Begriffen den tödlichen Inhalt ihrer Politik zu verschleiern (vgl. den “Dekonstruktivismus” nach dem Juden Jacques Derrida). Die stalinistischen Säuberungen etwa hatten nichts mit dem Begriff “sauber” zu tun: Es waren bluttriefende Massenhinrichtungen von Millionen sowjetischen Bürgern, die nach Auffassung eines kleinen Zirkels der KPDSU (die zu 90 Prozent von Juden besetzt war (s. hier und hier) nicht kompatibel mit der Politik der Bolschewisten war.

Nicht anders verhielt es sich beim zweitgrößten Völkermord der Weltgeschichte. Dem Massenmord Maos an mindestens 65 Mio Chinesen während seiner drei als “Kulturrevolution” verbrämten Säuberungswellen. Nur noch der Massenmord der Moslems in Indien (von Moslems 80 Mio ermordete Hindus, 35 Miio ermordete Buddhisten, s.hier) durch die anstürmenden islamischen Heere von Arabern und Türken (damals schon!) übertraf das als “Kulturrevolution” euphemisierte Massenschlachten der Mao-Kommunisten.

In der derzeitigen politischen Allianz zwischen dem Islam und Sozialsimus haben sich die beiden historisch mit Abstand führenden Völkermord-Ideologien zusammengatn, um ihren verhassten Feind: die Zivilisation der Weißen, für immer zu vernichten.

Die Welt hat diese Bedrohung, der sie gegenübersteht, immer noch nicht, zumindest nicht in weiten Teilen, begriffen. Verantwortlich für die Verschleierung dieses ungeheuren Vorgangs ist die mächtigste Waffe der Völkermörder: die jüdisch dominierten Weltmedien.*

* 1,4 Prozent der US-Amerikaner sind Juden. Dennoch beherrschen sie sämtliche US-Medien, alle US-Großbanken, alle US-Parteien und sind damit die mächtigste ideologische Gruppierung der Welt.
* ”Project Syndicate”: Wie Juden die Weltmeinung steuern
* Von Hollywood bis zur Ukraine: Die weltweite Meinungsindustrie wird von Juden beherrscht.
* Von der “New York Times” bis zur “Süddeutschen Zeitung”: Juden beherrschen die wichtigsten Medien der Welt

Auch im Deutschland des Jahres 2019 haben immer noch die wenigsten Deutschen begriffen, dass sie von einer feindlichen Politikerkaste regiert werden, die sie, die Deutschen, als Volk und als Deutsche abschaffen wollen. Ich will hier nicht die in tausenden gehenden Slogans der Grünen, SPD und Linkspartei wiederholen (“Deutschland verrecke!”, “Nie wieder Deutschland!” etc), die diesen Völkermord schon seit Jahrzehnten ankündigten.

Für jene, die hier ungläubig mit dem Kopf schütteln und sich fragen, wo denn die Millionen an angeblich getöteten Deutschen seien, sei hier die Definition des Völkermords, gleichlautend im deutschen Völkerstrafgesetzbuch und in der UN-Deklaration genannt, aus der hervorgeht, dass ein Völkermord auch dann erfüllt ist, wenn man politische Maßnahmen trifft, die zum Verschwinden eines Teils der Bevölkerung, einer Ethnie also, beitragen. Zitat:

Völkerstrafgesetzbuch § 6 Völkermord

(1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,

1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt,

wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

Quelle

Alle oben genannten fünf Punkte sind zentrale Agenda der Politik der Merkel-Regierung. Diese und ihre tausenden Adlaten müssten für diesen Völkermord sofort verhaftet, vor ein ordentliches Gericht gestellt, und, wenn sie Glück haben, lebenslang weggesperrt werden. Doch nichts dergleichen geschieht. Denn das ganze deutsche System ist seit 1990 dank der Zersetzungsarbeit der bis heute höchst wirksamen SED- und Stasi-Seilschaften, längst zu einer neobolschewistischen Diktatur verkommen, die sich, wie der Bestellerautor und Profipolitiker Peter Helmes meint, inzwischen inhaltlich und programmatisch viel näher an Nordkorea als an der ehemalighen DDR befindet.

Terrror und Terrorverehrung durch die Linken: Die gefeierten Genozide der Sozialisten und Kommunisten

Unzählige Linke, die heute in leitenden Positionen unsere Gesellschaft beeinflussen (Fischer, Trittin, Kretschmann, Schröder, Ströbele, Kramer, Kahane etc.) bekundeten in vergangenen Jahrzehnten offen ihre Sympathie und Unterstützung für sozialistische Massenmörder. Deren Taten spielten dabei keine Rolle, selbst Millionen an Opfern wurden bestenfalls als Kollateralschaden, oftmals eher als ein völlig gerechtfertigter zu eliminierender Feind dargestellt. Für die Linken spielte und spielt es nur eine Rolle, welcher Ideologie man anhängt. Ist es die eigene, wird man unterstützt und handelt “gerecht”, egal wie bösartig und verkommen dieses Handeln auch ist. Das hat der Sozialismus mit seinem religiösen Bruder Islam gemeinsam.

Genau diese Denkweise, die fester Bestandteil vieler Linker ist, ist der Grund für die Massenmorde des 20ten Jahrhunderts und der Repression gegenüber Andersdenkenden im 21ten Jahrhundert. Dieser Bericht listet einige der großen Vorbilder der politischen Linken von damals und heute auf. All diese Massenmörder haben lediglich das umgesetzt, was der Sozialismus verlangt und zur Implementierung sowie seiner Aufrechterhaltung auch zwingend benötigt: Massenmord, Folter, Terror, Umerziehung und Freiheitsberaubung in allen Formen. Noch nie hat der Sozialismus anders funktioniert und wird es auch nie tun.

Zur These des Kralls, dass Sozialismus stets im Völkermord endet, hier eine Liste von sozialistschen Völkermorden, die bei weitem nicht vollständig ist:

Die kommunistischen Völkermorde

Joseph Stalin: 23 Mio Tote

Joseph Stalin, genannt “Der Führer”, war einer der brutalsten linken Massenmörder der Geschichte. Durch Terror, Erschießungen und der systematischen Ausrottung ganzer Gebiete (allein 1932 ließ er sieben Millionen Ukrainer durch Hungertod vernichten) festigte er die UdSSR. Dabei setzte er konsequent die Vorschriften Lenins um und ist deshalb keine Entartung des Leninismus. Die totalitäre Alleinherrschaft der Partei, die Einführung des systematischen Terrors, die Verfolgung Andersdenkender und selbst das System der Arbeitslager und der terroristisch gegen die eigene Bevölkerung agierende Geheimpolizei gehen auf Lenin zurück. Stalin dehnte noch die Verfolgung von angeblichen “Volksfeinden” auch in den eigenen Parteiapparat hinein aus, um Konkurrenten zu eliminieren. Die Gesamtzahl der Opfer Stalins kann nur grob geschätzt werden, aber es müssen Dutzende Millionen sein.Stalin wurde und wird immer noch von vielen Linken verehrt.

Wladimir Lenin: 13 Mio Tote

Wladimir Iljitsch Lenin, genannt “Der Führer”(!), war verantwortlich für den Tod von rund 13 Millionen Menschen durch sozialistischen Terror. Er gab viele Anweisungen und detaillierte Vorschriften heraus, wie man gegen einen Gegner die politische Macht erobert und sie behält. Diese sind völlig amoralisch und laufen auf schrankenlosen Terror und den Einsatz von Gewalt hinaus, um eine Diktatur des Proletariats zu errichten. Zentrales Instrument hierbei ist die Partei, die wie eine straff organisierte, disziplinierte Kampftruppe funktioniert. Da diese Partei den Auftrag zur Durchsetzung der kommunistischen Ziele hat, kommt ihr auch die führende Rolle in der Gesellschaft zu.Lenin wurde und wird immer noch von vielen Linken verehrt. Hier ein kurzes 2min Video zu Lenin.

Leo Trotzki: 9 Mio Tote

Der Jude Lew Dawidowitsch Bronstein (1878-1940), genannt Trotzki, hatte sich während des russischen Bürgerkriegs als gnadenloser Massenmörder und Kriegsverbrecher gezeigt. Er war Verteidigungsminister unter Stalin, von dem er später aus Konkurrenzgründen ermordet wurde. Trotzki steht für die sog. Vierte Internationale (im Gegensatz zu Stalins Dritten Internationale), die sich aber nicht vom Stalinismus unterscheidet, sondern lediglich die “Bürokratisierung” kritisierte, nicht die Terrorherrschaft. Trotzkis Staat sollte sich ebenso auf Terror und Gewalt begründen. So wollte er die “Militarisierung der Arbeit”, was bedeutete, dass Verspätungen am Arbeitsplatz mit der Todesstrafe geahndet werden sollten und er ergänzte: “Natürlich darf auf Streikende im Sozialismus auch geschossen werden”.

Die Gewerkschaften verstaatlichte er und formte sie zu Vollstreckern seiner kranken Ideen um.Trotzki wurde und wird von vielen Linken verehrt. Seine Anhänger nennen sich Trotzkisten und es existieren heute noch mehr als ein Dutzend trotzkistischer Dachverbände, die die sozialistische Weltrevolution als Ziel haben.

Adolf Hitler: 17 Mio Tote

Der National-Sozialist Adolf Hitler, genannt “Der Führer” (so wurden auch Lenin, Stalin, Kim Il-Sung genannt), hatte seine Ideen nach eigenen Angaben von Karl Marx, dem Begründer des Sozialismus, und bedauerte, den “Schlag gegen Rechts” (Adel und Besitzbürgertum) nicht geführt zu haben. Göbbels nannte ihn den “besseren Lenin”und in der Tat organisierte er seinen Staat nach Lenins Vorgaben, einschließlich des sozialistischen Terrors gegen Andersdenkende.

Die NSDAP hieß in der Anfangszeit DAP (Deutsche Arbeiterpartei) und begann als rein linke Bewegung. Erst als sich kein Erfolg einstellte, gaben sich die Nazis einen nationalen Anstrich und ersetzten das Konzept der Klassenherrschaft durch die Rassenherrschaft. Dadurch entfachten sie einen Flügelkampf innerhalb der sozialistischen Linken mit den Kommunisten, welche aufgrund dessen nach Kriegsende Hitler und seine nationalen Sozialisten auf die vakante rechte Seite rückten, obwohl sich die Systeme fast bis aufs Haar gleichen.Hitler wurde damals von vielen Linken verehrt (es gab massenweise Übertritte von SPD und KPD). Heute beschränkt sich die Verehrung auf die nationalen Sozialisten innerhalb des linken Spektrums.

Mao Tse Tung: 72 Mio Tote

Mao Zedong, genannt “Der Führer”, ist der größte Massenmörder der Geschichte. Durch systematische Folter, Brutalität, Hungersnot und Tötung der chinesischen Bauern übertreffen die Opferzahlen alles bisher dagewesene. Allein zwischen den Jahren 1958-62 wurden rund 45 Mio Bauern erschlagen und ausgehungert, ein Drittel aller Häuser in China vernichtet. Arbeitslager forderten weitere Opfer. Der Maoismus wandelt die Vorschriften Lenins lediglich auf chinesische Verhältnisse (wenig Städte, mehr Landbevölkerung) ab und setzte in Punkto “Umerziehung der Massen” neue Maßstäbe. Mao zerstörte deshalb systematisch und unwiederbringlich die uralte chinesische Kultur und ersetzte sie mit dem Sozialismus.Mao wurde besonders in den 60ern/70ern von unzähligen Linken in Europa und den USA verehrt (den 68ern) und findet selbst heute noch Zuspruch unter Linken.

Ho Chi Minh: 1 Mio Tote

Ho Chi Minh war zuerst Untergrundkämpfer und später Staatsoberhaupt des dann kommunistischen Vietnams. Als Mitglied der Komintern (Kommunistischen Internationale) und Student an der Stalinschule in Moskau war er ein glühender Anhänger der leninistisch-stalinistischen Doktrin und setzte diese in seinem Land konsequent um. Das Resultat seiner Kulturrevolution waren rund eine Million Tote, die auf sein Konto gehen.Zugute halten kann man diesem Massenmörder zumindest, dass er anders als normale Sozialistenführer nicht im Reichtum schwelgte, sondern in einer Holzhütte neben dem Regierungsgebäude lebte. Den Opfern seiner Politik half dies freilich wenig.Ho Chi Minh wurde besonders in den 60er/70er Jahren von unzähligen Linken (späteren Grünen) verehrt, die Parolen wie “Ho Ho Ho Chi Minh” riefen. Viele von ihnen sitzen heute an den Schaltstellen unseres Landes.

Pol Pot: 3 Mio Tote

Pol Pot (1928-1998), genannt “Der Führer”, war Vorsitzender der Roten Khmer Partei in Kambodscha und gilt als der grausamste Herrscher aller Zeiten. Unter seiner Herrschaft kam es zur perversesten und (auf die Bevölkerung gerechnet) prozentual größten Menschenvernichtung der Geschichte. Um seine kommunistischen Ideen vom primitivistischen Bauernstaatumzusetzen, mussten alle Bürger unter Androhung der Todesstrafe die Städte binnen 48 Stunden verlassen, was diese zu Geisterstädten machte.Die Menschen wurden nun unter härtesten Bedingungen auf dem Land zu Tode zwangsgearbeitet, gefoltert, ausgehungert oder einfach so erschossen. Jeder, der nicht pünktlich zur Arbeit erschien, wurde als “Volksverräter” hingerichtet. Ernähren mussten sich die Menschen von Ratten.Im neuen sozialistischen “Paradies” waren auch Intellektuelle unerwünscht und wurden hingerichtet; intellektuell war man hierbei schon als Brillenträger.

Nur 50 Ärzte und 5000 Lehrer überlebten diese sozialistische Säuberung. Die breite Masse wurde in Umerziehungslager gesteckt.Des Weiteren herrschte unter den Roten Khmer eine derart große Paranoia, dass es willkürlich zu Massenhinrichtungen wegen “Volksverrats” kam. Pol Pot selbst wurde zunehmend paranoid und ließ auch innerhalb der Partei Säuberungsaktionen vornehmen, allein schon, wenn jemand seiner Meinung nach versagt hatte.Ein Angriffskrieg gegen das benachbarte Vietnam forderte weitere zivile Opfer.Obwohl Pol Pot an Bösartigkeit, Wahnsinn und Mordlust kaum übertroffen werden kann, wurde er von vielen Linken, darunter eine Menge späterer Grüner, als Held des Sozialismus verehrt und durch Spenden und Demonstrationen in seinem Handeln unterstützt. Die Grünen erhalten heute manchmal den Spitznamen “Grüne Khmer”.

Kim Il-Sung: 2 Mio Tote

Kim Il-Sung (1912-1994), genannt “Der Führer”, war ein kommunistischer Diktator Nordkoreas und großer Anhänger von Marx/Lenin.Er wandelte diese auf nordkoreanische Verhältnisse ab und erschuf damit die Chuch’e-Ideologie, ein nationaler Sozialismus, der die Überlegenheit der nordkoreanischen Kultur predigt. Neben der normalen sozialistischen Vorgehensweisen wie der brutalen Verfolgung und Vernichtung Andersdenkender, der Indoktrination der Massen durch Umerziehungslager oder der Geschichtsfälschung im Sinne der Ideologie, verhindern unzählige Störsender den Kontakt zur Außenwelt mittels Radio, Internet und Fernsehen; Handies und Auslandsgespräche sind verboten.In mehreren, regelmäßigen Säuberungswellen wurden seit Anfang der 50er Jahre bis tief in die 90er massenhaft Menschen umgebracht. Weitere Opfer in sechsstelliger Höhe verursachte der Sozialist als er nach einer Überschwemmung keine Helfer ins Land lies und selbst keine Hilfe organisierte.

Hungersnöte aufgrund mangelnder externer Versorgung forderten weitere Tote. Aktuell sind laut UNO weitere sechs Millionen Menschen durch Hunger und mangelnde medizinische Versorgung bedroht. 2012 erklärte sich Nordkorea zur Atommacht. Gleichfalls zählt Nordkorea (nach Saudi Arabien) zu dem Land mit den gravierensten Menschenrechtsverletzungen, was angesichts des politischen Systems keine Überraschung ist.  

Mengistu Haile Mariam: 1 Mio Tote

Mengistu war ein sozialistischer Diktator Äthiopiens (Foto: auf dem 10.Parteitag der SED, 1989), der seit 1977 sein Land terrorisierte, nachdem er seine beiden Vorgänger töten ließ.Als Vorsitzender der marxistischen Arbeiterpartei begann er die Zeit des “Roten Terrors”, ein zehn Jahre andauerndes Schlachtfest, dem rund eine Million Menschen zum Opfer fielen, gefoltert wurden, zwangsenteignet oder einfach so verschwanden.

Finanziert wurde das ganze von der Sowjetunion, den Ostblockstaaten und Kuba zur Einführung der “klassenlosen Gesellschaft”. Als dann alle Andersdenkenden ausgerottet waren, erklärte er sein Land zur Demokratischen Volksrepublik Äthiopien, weshalb dann auch nur eine Partei zur Wahl zugelassen war, nämlich seine. Diese Feierlichkeiten ließ er sich 250 Mio Dollar kosten, während sein Volk verhungerte. Im neuen klassenlosen Paradies wurden dann die Bauern zwangsumgesiedelt und die Wirtschaft sozialistisch umgestaltet, was zu erheblichen Versorgungsproblemen und Hungersnöten führte. Die regelmäßigen Widerstände ließ er blutig niederschlagen. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion floh Mengistu nach Simbabwe, wo er heute noch sein Asyl genießt und sich bisher nicht vor Gericht verantworten musste. Eine Auslieferung für den im Exil Verurteiltenlehnte u.a. Amnesty International ab, weil kein fairer Prozess gegen den “Schlächter von Addis” zu erwarten sei.  

CHE GUEVARA, unbekannt, aber in die Tausende gehenden Tote

Ernesto Guevara de la Serna (1928-1967) hat zwar für sozialistische Verhältnisse relativ wenig Menschen auf dem Gewissen, aber dies ist wohl eher dem Umstand geschuldet, dass er als ziemlich unfähig und diletantisch einzustufen ist und seine eigenen Leute dadurch regelmäßig ins Verderben riss. Che Guevara war ein dogmatischer Stalinist (erst nach Stalins Tod), skrupellos, launisch, autoritär, ein Abenteurer, “vollgesogen mit apokalyptischen Todes- und Gewaltfantasien”.

Hundertfach ließ er Wehrlose töten,  und er tötete selbst.Bei Exekutionen schaute er genüsslich und Zigarre rauchend zu. Auch die für den Sozialismus typischen Arbeitslager wurden von ihm auf Kuba eingeführt. Er wünschte sich “zwei, drei, viele Vietnams” (gemeint war: “mit ihrer Todesrate und ihren ungeheuren Tragödien”). In der Kubakrise 1962 hätte er furchtbar gern Chruschtschows Atomraketen abgefeuert, auf dass die Asche seiner Gastgeber von der Insel “als Fundament für neue Gesellschaften dient”. Und welche Gesellschaftsform regelmäßig auf millionenfachen Massenmord begründet wird, ist klar.Der sadistische Gewalttäter und Mörder Che Guevara wird heute immer noch von so vielen Linken als Ikone des Sozialismus und Popstar verehrt, die ungeniert mit seinem Bild auf dem T-Shirt durch die Gegend stolzieren.

ROBESPIERRE: Mindestens 200.000 Tote

Maximilien de Robespierre (1758-1794) war verantwortlich für die Terrorherrschaft während der französischen Revolution.Zwar gab es während dieser Zeit den Sozialismus noch nicht in seiner kodifizierten Form (Karl Marx), wohl aber die politischen Ideen dazu. Seine “Partei” (damals: Klub), die Jakobiner, sahen sich als die politische Linke und stehen ideologisch in direkter Linie zu den Massenmördern des 20ten Jahrhunderts.

Während die ursprünglichen Ziele der frz. Revolution die Beseitigung der adligen Vorrechte waren, wollten die Jakobiner die (sozialistische) Gleichschaltung des Menschen. Da dies bekanntlich nicht ohne Zwang geht, wurden zu diesem Zweck Zehntausende durch die Guillotine hingerichtet. Man wurde sogar hingerichtet, wenn man sich “nur” neutral verhielt. Trotz des landesweiten Massenmords an seinen Landsmännern, hielt sich Robbespiere, was typisch für Linke ist, für den Guten:  

“Der Terror ist nichts anderes als unmittelbare, strenge, unbeugsame Gerechtigkeit; sie ist also Ausfluss der Tugend”.

Auch die Wirtschaft wurde sozialistisch gestaltet, indem man Höchstpreise auf Waren und “maximale Löhne” (Lohnerhöhungen) an Arbeiter auszahlte, was aber durch die daraus resultierende Inflation faktisch eine Lohnminderung war. Als die Schreckensherrschaft dann selbst vor der eigenen Partei nicht Halt machte, kippte die Unterstützung für Robespierre; am Ende landete er selbst unter der Guillotine.

Robespierre war der erste, der die später als Sozialismus bekannten Ideen in der Praxis anwendete und eine für das 18te Jahrhundert horrende Opferzahl verursachte. Die auf dem Philosophen Rousseau basierende Weltanschauung ist noch heute Basis jedes linken Denkens.

Nachwort

Viele wissen bis heute noch nicht, das der Kommunismus eine Idee und ein Vorhaben bestimmter jüdischer Kreise war. Die russische Revolution 1917 wurde vom jüdischen Bankmogul Rotshild finanziert, der Unmengen an Geldern in die Kassen der Bolschewisten pumpte. Der Massenmörder Trotzki war Jude, Lenin hat jüdische Vorfahren, die halbe Duma bestand aus Juden, obwohl Juden nur einen mininlaen Prozentsatz der damaligen Bevölkerung der UDSSR ausmachten. Der “Holodomor”, ein Verbrechen, welches den Holocaust quantitativ und auch qualitativ in den Schatten stellte (tausende Verhungernde aßen ihre verstorbenen Familienmitglieder), aber auch die sowjetischen Gulags gingen auf Ideen von sowjetischen Juden zurück und wurden von diesen maßgeblich durchgeführt.. Der Großteil der Lagerleiter der Gulags bestand aus Juden. Und Trotzki war maßgeblich an der Ausführung des Genozids an deen Ukrainern (Holodmor) beteiligt. Auch er war Jude.

In der Kriegsberichts-Abteilung der Nationalarchive der Vereinigten Staaten existiert ein Bericht eines amerikanischen Geheimagenten in St. Petersburg. Unter der Berichtsgruppe 20, der Berichte von amerikanischen Erkundungskräften schrieb Capt. Montgomery Schuylerder der G2 Intelligence:

“Die bolschewistische Bewegung wird und wurde von Beginn an von russischen Juden der schleimigsten Art angeführt und kontrolliert.”

Es befinden sich in den Nationalarchiven der USA auch zwei Telegramme von zwei amerikanischen Diplomaten in Rußland. Das Dokument 861.00/175 das am 2. Mai 1918 von Konsul Summers aus Moskau versandt wurde, berichtet:

“Juden überwiegen in den lokalen Sowjet-Regierung, es wachsen anti-jüdische Gefühle innerhalb der Bevölkerung”.

Das Dokument 861.00/2205 von Konsul Caldwell aus Wladiwostock:

“Die Hälfte der Sowjetregierungen jeder Stadt besteht zu fünfzig Prozent aus Juden der schlimmsten Art.”

“… die bolschewistische Revolution in Russland war das Werk jüdischer Planung und Unzufriedenheit. Unser Ziel ist jetzt eine Neue Weltordnung. Was in Russland so hervorragend funktioniert hat, soll für die ganze Welt zur Realität werden.”

The American Hebrew, 10. Sept. 1920

Wenn man diese Fakten in die Betrachtung Kralls miteinbezieht, dann müsste sein eingangs erwähnter Satz, demzufolge Kommunismus stets im Genozid endet, richtigerweise lauten: Wo Juden die Macht übernommen haben, führten sie mit Hilfe sozialistischer Ideologien unfassliche Menscheitsverbrechen durch, die man nicht anders als Völkermorde bezeichenen kann. Die Völkermorde der Juden galten und gelten Bus heute (NWO) dabei vor allem einer Religion: den Christen. Diese zu eleminieren war eines der vorrangigen Ziele der jüdisch-bolschewistischen Oktoberrevolution und ist es bis heute geblieben:

„Eine rastlose Kampagne zugunsten der demokratischen Regierungsform wird die Nicht-Juden untereinander in politische Parteien aufteilen, und wir werden dann die Einheit ihrer Nationen zerstören.

Wir werden Unfrieden und Zwiespalt säen. Schwach und machtlos werden sie dann die Gesetze unserer Banken akzeptieren müssen, die, als Einheit, unser Ziel verfolgen.[…]„

Wir werden die Christen mittels überlegter Ausbeutung ihres Stolzes in den Krieg treiben.

Sie werden sich selbst massakrieren, und uns dadurch zu mehr Raum verhelfen, in dem wir unsere eigenen Leute ansiedeln können. Der Besitz von Land hat schon immer zu Einfluß und Macht verholfen.

Unter dem Deckmantel der sozialen Gerechtigkeit und Gleichheit werden wir die großen Besitztümer aufteilen. Wir werden den Bauern kleine Teile dieser Besitztümer, die diese zutiefst ersehnen, abgeben, aber sie werden sich bald bei uns verschulden, aufgrund eben dieser Ausbeutung der Besitztümer.

Unser Kapital wird uns zu den eigentlichen Herren machen. Dann werden wir endlich zu mächtigen Landherren und dieser Besitz wird unsere Macht sichern.“

Quelle: Encyclopaedia Judaica

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

199 Kommentare

  1. Zu Rosa Luxemburg und Karl Liebknechts Ende, folgt hier ein Link zu einer sehenswerten Fernsehdokumentation aus den späten sechziger Jahren:

    https://www.youtube.com/watch?v=fh4ZO6NRsUY

    Es handelt sich um Teil 1, welcher sich mit den eigentlichen Vorgängen kurz vor und während des 15. Januar 1919 beschäftigt. Youtube hat auch noch den Teil 2 vorrätig, welcehr den Prozess ab dem 8. Mai 1919 abhandelt.

    Zitat aus dem Text:

    “Und, als KPD-Chefin, vermutlich auch ganz persönlich verantwortlich für den Auftragsmord an zwei Berliner Polizisten in der Weimarer Republk durch den späteren Stasi-Chef Mielke.”

    Zum Zeitpunkt der durch Erich Mielke begangenen Polizistenmorde (1931), war Rosa jedoch schon mehr als 12 Jahre tot. Der Satz sollte korrigiert werden.

    Hervorragend zusammengefasst, Herr Mannheimer..

    +++
    MM: ICH VERSTEHE IHREN KRITIKPUNKT. DOCH ICH KENNE DIE HETZSCHRIFTEN LUXEMBURGS BIS INS DETAIL. MORDAUFTRÄGE GELTEN AUCH POSTHUM.

    AUCH MOHAMMED IST LÄNGST TOT. DOCH BIS HEUTE FÜHREN MOSLEMS IN SEINEM NAMEN TAUSENDE MORDE AN KUFFARS AUS. SO WAR DAS GEMEINT.

    IHR HINWEIS WIRD DENNOCH DANKEND ZUR KENNTNIS GENOMMEN.

    ++++

  2. ““Sozialismus ist eine Ideologie jener, die am Leben gescheitert sind””
    das kann ich aus eigener Erfahrung aus meinem familiären Umfeld der Vergangenheit bestätigen und ist mir schon vor Jahren, in der DDR, durch den Sinn gegangen mit den Worten, die ewig zu kurz gekommenen und von Neid getrieben.

    Zu faul zu arbeiten, das waren die Radikalsten.

    “…deren SPARTAKUS-Bewegung bedenkenlos Menschen umgebracht hatte…”

    Der militante Kern war der Rotfrontkämpferbund, Die waren im Nahkampf geschult, wie man am besten dem Gegner die Knochen bricht und die hatten auch alle Kurzwaffen. Der Rotfrontkämpferbund als paramilitärische Vereinigung war noch vor der Gründung der SA und der SS da.

    Dem kommunistischen Nachwuchs erzählte man damals, Spartakusbund nach dem Spartacus der Sklavenaufstände, aber nicht dasd das der Alias von dem Weißhaupt, Illuminat war, der Vordenker von Marx, alles nutzlose Vertreter aus dem Mittelstand, die an die Macht wollten.

    Die sich eine Ideologie ausdachten und die Arbeiterklasse missbrauchten, um die Macht der Illuminati, später Kommunisten zu erlangen.

    Auch lernten Jungkommunisten Lieder vom großen Bruder, Sowjetunion, die zwar russisch klingen, aber das reinste Kauderwelsch ohne Sinn war und dann auch noch stolz darauf waren.

    Tiefer mag ich nicht mehr in das Thema eindringen!

    ++++
    MM. DANKE. EIN EXTREM WERTVOLLER KOMMENTAR.
    ++++

    • Satanismus — Religion oder Politik?

      Von Schwester M. Basilea Schlink

      Am 1. Mai 1776 wurde in Ingolstadt der Orden der Illuminati von Adam Weishaupt gegründet. Der Professor des Kirchenrechts hatte sich fünf Jahre lang in Alchemie und Hexerei einführen lassen und, unter dem Deckman­tel der Münchner Freimaurer-Loge, okkulte Praktiken ausgeübt. Dieser als atheistische Institution gestiftete Orden der Illuminati pflegte nicht nur Okkultismus und Satanismus, sondern verfolgte auch politische Ziele:

      1. den Umsturz der Regierungen und Religionen, be­sonders des Christentums;

      2. die Auslösung eines Chaos mit Hilfe von Revolutionen und Kriegen, um dann selbst die Macht zu ergreifen und eine Weltherrschaft mit dem Satanismus als ver­bindlicher Staatsreligion aufzubauen.

      War Weishaupt einer der vom Größenwahn Getriebenen, die ohne Bedeutung und Anhängerschaft verelendet ster­ben? Nein – er war vielmehr ein Stein in Satans Hand, der eine grauenvolle Todeslawine ins Rollen brachte. Mitglieder seines Ordens wurden zum Beispiel Voltaire, Mirabeau, Robespierre. In Frankreich hatten sich die Jakobiner als fanatischste Gruppe der Freimaurer den Illuminati angeschlossen. Sie waren es, die die grausame französische Revolution mit dem Blutbad unter den Christen schürten. Weishaupt, später auch der „Pa­triarch der Jakobiner“ genannt, war in seinem Orden be­kannt unter dem Namen „Spartakus“. Dieser Name tauchte in Deutschland bei marxistischen Gruppen, den sogenannten „Spartakisten“, nach dem ersten Weltkrieg wieder auf, die 1918/19 blutige Unruhen auslösten. Daran war auch der bis heute einflußreiche Philosoph Herbert Marcuse beteiligt. Aus dem Spartakusbund ent­stand 1919 die KPD. Heute kennen wir wieder eine marxistische Studentenbewegung namens „Spartakus“. Die wichtigsten Strömungen, die aus der Gedankenwelt der Illuminati mit ihrem Satanismus und daher Gottes- und Christenhaß hervorgingen, sind der Kommunismus, der Anarchismus, der Nationalsozialismus und der Faschismus. (David Emerson Gumaer: „Satanism“, American Opinion, September 1970 …)

      Heute plötzlich schießt eine höllische Fontäne aus der Unterwelt, die mit jenen Vorgängen in unverkennbarem Zusammenhang steht. Ein Hoherpriester Satans, „Schwar­zer Papst“ genannt, Anton LaVey, entzündet eine Satans­bewegung und beruft sich auf die Thesen Weishaupts, den er als „praktizierenden Satanisten“ bezeichnet. La­Vey fährt ein Auto, das die Nummer „Satan 9“ trägt, besitzt ein schwarzes Haus in San Francisco und hat darin Heiligtümer für Satan. Er verfaßte die satanische Bibel, ein Gemisch aus Magie, Sozialismus und Sexualis­mus.
      🙁
      Satan, dessen jahrhundertelange Taktik es gewesen ist, die Meinung zu verbreiten, daß er nicht existiere, tritt heute aus der Verborgenheit hervor und gibt sich zu er­kennen in seinem lodernden Haß gegen Gott, gegen die Gläubigen, ihre Kirchen und Versammlungen. Er grün­dete 1966 durch Anton LaVey die Satanskirche als Ge­genkirche, für die bisher höchstens unter dem Deckman­tel von Geheimgesellschaften Raum gewesen war, heute aber ist sie als eine der religiösen Körperschaften in den USA registriert. Und alle seine Absichten, die er bisher im Untergrund gehalten hatte, tut er jetzt öffentlich kund.

      Was Weishaupt im Verborgenen anstrebte, wird beim heutigen Satanismus offen proklamiert: Umsturz der Re­gierungen durch Revolutionen und Chaos – also dieselbe Zielsetzung wie die des Kommunismus – gespeist aus derselben Quelle: Haß gegen Christus und die Christen. Darum diese Parallelität ihrer Vorsätze und Methoden. Die Kommunisten waren beordert, ein Chaos zu schaffen und darin zu herrschen. Sie sollten als Friedensbringer auftreten und Friedensparolen verkünden, dabei aber die Brandfackel werfen. Ehe sie diese entzündeten, streuten sie Gift voraus, Unmengen von pornographischer Lite­ratur, um die Jugend von innen her zu zerstören. Eine ihrer Parolen war: „Verdirb die Jugend, entfremde sie der Religion, wecke ihr Interesse für den Sexus …“ Für Unsummen schleusten sie Rauschgift ein, um dadurch die Menschen außerhalb ihrer direkten Einflußsphäre wider­standsunfähig zu machen. Das sollte Vorbereitung für die Revolution sein und schließlich die eigentliche kommu­nistische Absicht verwirklichen helfen, die darin besteht, daß „Friede“ nichts anderes als kommunistische Welt­herrschaft bedeutet. Vom Kommunismus her war uns das bekannt.
      alles lesen:
      -http://www.luebeck-kunterbunt.de/FM/Satanismus.htm

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/12/mich-gibt-es-nicht.gif

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/03/freimaurerschwur.gif

      StammLeser wissen : Die Lehre von Jesus Christus hat nichts mit Kirchenismus
      und MachtReligionen der theoLOGEN zu tun.

    • @Kommunismus/Sozialismus war und ist niemals humanistisch,

      prima Beitrag, danke. Wer in der DDR groß geworden ist, weiß wovon Sie reden.

      Bisher hat sich jede Religion und jeder “Ismus” (Ist muß), als Herrschaftsinstrument
      über andere dargestellt. Einige Wenige verhindern seit Jahrtausenden die seelische Weiterentwicklung des Menschen, sein eigenes, wahres Selbst entfalten zu können.
      Sie selber erheben diesen Anspruch nur für sich und erschaffen Terror- und Verbrechergesellschaften, um diesen Anspruch durchzusetzen. Da ihr Selbst nicht der eigenen Selbstentfaltung dient, sondern sie weiterhin auf ihrem Level stehen geblieben sind, nutzen sie die geistige Entwicklung anderer für sich durch Versklavung, Raub und Mord. Am deutlichsten hört man das aus diesem Video heraus:

      Michael Laitman – Putin & Obahma erfüllen das was wir bestellen –

      Das System von Kräften bestimmen wir, daß Volk Israel.

      Die ganze Welt erfüllt das was wir bestellen.

      Wenn wir uns vereinen bekommen wir einen guten Tanz, wenn wir uns nicht zusammenschließen, bekommen wir leider nur einen schlechten Tanz..

      Die Freiheit des Willens existiert nur bei uns!

      Deutlicher kann man es nicht sagen.

      Das Kulturstudio KAATZ ist mittlerweile gesperrt worden, der Beitrag auch.

      Warum wohl?

      Wenn man die Geschichte betrachtet fallen einem 3 Menschengruppen auf.

      1. Naturvölker – Völker die im einfachsten Einklang mit der Natur leben, sogenannte
      Jäger- und Sammler.
      Eine Gruppe, die es kaum noch gibt und die vom Aussterben bedroht ist.

      2. Kulturvölker – Völker, die aus Ackerbau- und Viehzüchtergesellschaften hervorgegangen
      sind und die die evolutionäre Entwicklung der Menschheit eingeleitet
      haben.

      3. Nomaden – Völker die sich in einer Zwischenentwicklung befinden, sogenannte
      Halbzivilisationen. Sie haben sich vom Einklang mit der Natur abgewandt,
      sich jedoch selbst geistig nicht weiterentwickelt zu einer Kulturgesellschaft.
      Ihre Existenz bestreiten sie durch betrügerischen Handel und Raub, Mord
      und Sklaverei.

      Kulturvölker lassen sich am besten berauben, indem man das System der Entwicklung benutzt. Es ist ähnlich einer Feldbestellung, indem man ausäen, pflegen und ernten läßt, die Ernte jedoch nicht dem Betreiber zugute kommt, sondern seinem Sklavenhalter, dem Nomaden. So läuft das auch im großen Ganzen, was diese Herschaften als Tanz bezeichnen. Wir bestellen – die anderen liefern!
      Durchgesetzt wird dieser Wille durch Terror, Gewalt und Mord, dem mittlerweile die ganze Menschheit unterliegt und sogar unser Planet Erde, mit all seinen Lebewesen.
      Als das Gräuel, das durch das Universum zieht haben sie sich mittlerweile selbst entpuppt.

      Also kamen wir Juden hierher, um die Dinge in Ordnung zu bringen, wie auf unserem Heimatplaneten.
      Und jetzt versammelten sich die Juden zu Gruppen, um sich darauf vorzubereiten, die Erde zu erobern. Das ist die Mission.
      Wie erobern wir es? Wir haben die Methode auch geschickt, sie kommt von unserem ursprünglichen Planeten.
      Und dank dieser ursprünglichen Naturkraft werden wir die auf der Erde lebenden Menschen übernehmen.

      Rabbi Michael Laitmann

      https://laitman.com/2011/05/the-aliens/

      Wir sind aus einem Grund hierher gekommen: um hier die gleiche Ordnung herzustellen, wie sie in unserer eigenen Welt existiert. Dort ist alles entgegengesetzt. Es wird von Liebe und Selbsthingabe regiert .

      Jetzt müssen wir alle Schrecken beenden, die hier als die Norm angesehen werden. Die Menschen zerstören sich selbst und das Leben auf dem Planeten, während wir helfen, sie zu retten und ihnen ein völlig anderes Leben zu ermöglichen. Wir wurden von einem speziellen Signal von zu Hause geweckt, auf einer speziellen Welle, was bedeutet, dass es Zeit ist zu handeln.

      Paßt nicht ganz zu dem Tanz und Eroberung stellt das größte EGO dar.
      Ein Patriarchat mit Unterdrückung und Versklavung hat nichts mit LIEBE zu tun.

      Herrn Mannheimer und allen Mitstreitern meinen besten Dank, für all die zur Verfügung gestellten Informationen. Für alle:

      – Pidder Lüng – Detlev von Liliencron

      Der Amtmann von Tondern, Henning Pogwisch, schlägt mit der Faust auf den Eichentisch,
      Heut fahr ich selbst hinüber nach Sylt und hol mir mit eigener Hand Zins und Gült.
      Und kann ich die Abgaben der Fischer nicht fassen, so sollen sie Nasen und Ohren lassen
      und ich höhn ihrem Wort:

      Lewwer duad üs Slaav!

      Im Schiff vorn der Ritter, panzerbewehrt, stützt sich finster auf sein langes Schwert.
      Hinter ihm, von der hohen Geistlichkeit, steht Jürgen der Priester, beflissen bereit.
      Er reibt sich die Hände, er bückt den Nacken, der Obrigkeit helf ich die Frevler packen.
      In den Pfuhl das Wort:

      Lewwer duad üs Slaav!

      Gen Hörnum hat die Prunkbarke den Schnabel gewetzt, ihr folgen die Ewer, kreigsvolkbesetzt und es knirschendie Kiele auf den Sand und der Ritter, der Priester
      springen an Land. Und waffenrasselnd hinter den beiden, einreißen die Söldner die Klingen und Scheiden. Nun gilt es, Friesen:

      Lewwer duad üs Slaav!

      Die Knechte umzingeln das erste Haus, Pidder Lüng schaut verwundert zum Fenster heraus. Der Ritter, der Priester treten allein über die ärmliche Schwelle hinein.
      Des langen Peters starkzählige Sippe, sitzt grad an karger Mittagskrippe.
      Jetzt zeig Dich, Pidder:

      Lewwer duad üs Slaav!

      Der Ritter verneigt sich mit hämischem Hohn, der Priester will anheben seinen Sermon.
      Der Ritter nimmt spöttisch den Helm vom Haupt und verbeugt sich nocheinmal:
      Ihr erlaubt, das wir Euch stören bei Eurem Essen, bringt hurtig den Zehnten, den Ihr vergessen und Eurer Spruch ist ein Dreck:

      Lewwer duad üs Slaav!

      Da reckt sich Pidder, steht wie ein Baum: Henning Pogwisch, halt Deine Reden im Zaum.
      Wir waren der Steuern von jeher frei und ob Du sie wünschst, ist uns einerlei.
      Zieh ab mit Deinen Hungergesellen, hörst Du meine Hunde bellen?
      Und das Wort bleibt stehen:

      Lewwer duad üs Slaav!

      Bettelpack, fährt ihn der Amtmann an und die Stirnader schwillt dem geschienten Mann:
      Du frißt Deinen Grünkohl nicht eher auf, als bis Dein Geld hier liegt zu Hauf.
      Der Priester zischelt von Trotzkopf und Bücken und verkriecht sich hinter des Eisernen Rücken. Oh Wort, geh nicht unter:

      Lewwer duad üs Slaav!

      Pidder Lüng starrt wie wirrsinnig den Amtmann an, immer heftiger in Wut gerät der Tyrann und er speit in den dampfenden Kohl hinein: Nun geh an Deinen Trog, Du Schwein.
      Und er will, um die peinliche Stunde zu enden, zu seinen Leuten nach draußen sich wenden. Dumpf dröhnt´s von Drinnen:

      Lewwer duad üs Slaav!

      Einen einzigen Sprung hat Pidder getan, er schleppt an den Napf den Amtmann heran und taucht ihm den Kopf ein und läßt ihn nicht frei, bis der Ritter erstickt ist im glühheißen Brei.
      Die Fäuste dann lassend vom furchtbaren Gittern, brüllt er, die Türen und Wände zittern, daß stolzeste Wort:

      Lewwer duad üs Slaav!

      Der Priester liegt ohnmächtig ihm am Fuß, die Häscher stürmen mit höllischem Gruß, durchboren den Fischer und zerren ihn fort, in den Dünen, im Dorf rasen Messer und Mord. Pidder Lüng doch, ehe sie ganz ihn verderben, ruft nocheinmal im Leben, im Sterben sein Herrenwort:

      Lewwer duad üs Slaav!

  3. “Sozialismus endet immer in Genozid“

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/10/abhc3a4ngigkeiten.gif?w=666

    Sozialismus endet immer im MolochDienst.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/05/sozialismus-satanismus.gif?w=666

    Alle ismus kommen vom Satanismus der Weisen von BabYlon.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/satanisten-herrschaft.gif

    https://bilddung.files.wordpress.com/2014/11/abhc3a4ngigkeit.gif

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/10/20/bild-dir-deine-meinung-mit-ivo-sasek-die-neue-welt-ist-ohne-geld/#jp-carousel-10888

    fährt Engelmann fort. Es waren also deutsche Juden, angewidert von den ständigen Hass- und Mordaufrufen Luxemburgs, ”

    Die Deutschen Juden lehnten in großer Mehrheit auch die Zionisten und die ZionSatanisten mit ihren Plänen ab daher brauchten
    sie einen neuen Mosche 555 der sie ins gelobte Land Führt.

    http://4.bp.blogspot.com/_U54NM9QE5VY/S3POTKsyLRI/AAAAAAAAJ0g/RmFE_NYMCiA/s640/marx_engels_lenin_stalin_Hitler.png
    Alles HochGradSatanisten, welche von der WeltHochFinanz unterstützt und gefördert wurden.

    🙁
    Moses Hess: “Vater der deutschen Sozialdemokratie” | ZEIT …
    Moses Hess: Der Mann, der Karl Marx seine Ideen gab – WELT

    Moses Hess (auch Moses Heß; geboren am 21. Januar 1812 in Bonn; gestorben am 6. April 1875 in Paris) war ein deutsch-jüdischer Philosoph und Schriftsteller. Er gehörte zu den Frühsozialisten und war ein Vordenker der Zionisten. …. Helmut Hirsch: Einiges über Moses Hess, „Vater der deutschen Sozialdemokratie“.

    -jafi.jewish-life.de › zionismus › people › Moses_Hess
    11.12.2000 – Der Vater des Zionistischen Sozialismus. Leben. Moses Hess wurde in Bonn in einer orthodoxen juedischen Familie geboren. Sein Grossvater …
    🙁

    Moses Hess war HochGradSatanist im GroßOrient, wie Engels, Marx-RothSchild, Lenin, Trotzki und Stalin auch.
    Der GroßOrient hat sich besonders dem DeutschenHass, der Vertreibung/sHolocaust der Deutschen und die Vernichtung der Deutschen Länder verschrieben. Der GroßOrient gehört zur MordMaschine der Jakobiner und der WeltKRIEGenBänkster welche auch ihren ersten Hitler
    Napoleon gegen die europäischen weißen Völker gehetzt hatten.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/10/rothschild-marx.gif

    Merkelwürdig, der Sozialismus ist eine MenschenFarm, ein ArbeitsLager, UmErziehungsLager und ZuchtAnlage für den Neuen Menschen.
    MerkelHAFT : $ie behandeln die Menschen wie Vieh – SchlachtVieh wenn erforderlich, oder zweckmäßig.

    Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen – warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken? Stalin

    Einen sozialistischen Staat erkennt man daran, ob seine Bürger Waffen besitzen.

    Wie immer alles Fiktion, wenn nicht die BlutSpuren wären, und die Millionen Leichen welche noch zeugen können und nicht leugnen wollen.

  4. Die Väter vom Sozialismus und Marxismus waren keine Atheisten es waren Satanisten sie beteten zu ihrem Gott Satan.
    Damit ist die Brücke geschlagen vom Sozialismus zu den Religionen die auch von den Weisen von BabYlon und deren theoLOGEN verwendet wird um die Welt zu Kriegen und die Menschen zuversklaven.

    🙁
    mm: In Deutschland planen die Merkel-Sozialisten den wohl größten aller bislang von Kommunisten durchgezogenen Völkermorde: Den Völkermord an den Deutschen und allen sonstigen Europäern. Es ist der Völkermord an der europäischen weißen Rasse, ”

    Diese zwei Videos sind PflichtGuckVideos, die Deutschen sterbenaus und werden umgevolkt, nur nicht auf dem Papier
    der MerkelHAFTen Statistiker.
    🙁

    Wichtiges Video von DetlefF.Artist

    Ausländer als Stammesdeutsche verkauft

    Aus der Videobeschreibung:

    „Abweichende Definitionen einzelner Bundesländer Die Bundesländer verwenden für ihre Zwecke eigene Definitionen. Laut der bis einschließlich 2010 in Nordrhein-Westfalen angewandten Definition hat einen Migrationshintergrund, wer eine ausländische Staatsangehörigkeit hat oder nach 1949 in das Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland zugewandert ist oder mindestens einen zugewanderten oder ausländischen Elternteil hat; in der seit 2011 angewandten Definition spielt die Staatsangehörigkeit der Eltern keine Rolle mehr.

    https://teutoburgswaelder.wordpress.com/2019/09/23/wichtiges-video-von-detleff-artist/
    🙁

    Matrix-Welt: Geschichtsfälschung – Germanen
    -https://www.youtube.com/watch?v=CYfzNopkyh4

    NachDenkVideo zur SchlangenBlutLinie ihren MolochDienst und die
    Versklavung der Völker. Mit den Pontifex Maximus Cäsaren Roms
    begann der VölkerMord an den Weißen Völkern Europas Galliern, Kelten und Germanen.
    SemitischBabYlonische HerrenMenschen wollen ihr Reich, die Hölle auf Erden, errichten.
    🙁

    Cäsar errang seinen entscheidenden Sieg im Verlauf der letzen Schlacht der Kelten auch mit Hilfe der unter Sold stehenden germanischen Reiter-Einheiten. Vercingetorix kapitulierte, der gallische Freiheitskampf war gescheitert. „Der achtjährige Gallische Krieg war damit beendet, das Land ausgeblutet und ausgeplündert, die keltische Kultur dem Untergang geweiht. Vercingetorix, der sich nach verlorener Schlacht vor den Mauern von Alesia erniedrigte und ergab, wurde die erbetene Gnade nicht gewährt. Cäsar ließ ihn, nachdem er im Triumphzug 46 v.0 in Ketten mitgeschleppt worden war, im Gefängnis zu Rom erdrosseln. Ab 51 v.0 regte sich nur noch lokaler keltischer Widerstand, den Rom gewohnt brutal unterdrückte. Cäsar wurde ungeheuer reich. Er warf so viel Beutegold aus gallischen Tempeln und Städten auf den Markt, dass der Goldpreis in Italien um ein Viertel fiel.“ Hunderttausende Kelten und Germanen ließ Cäsar als Sklaven verkaufen und erlebte damit die Verwirklichung seines Jugendtraumes, nämlich ein reicher Mann zu werden.

    Um das zu erreichen hat der römische Machtmensch eine Kultur zerstört und ca. eine Million Menschen geopfert, das war im Verhältnis zu den damaligen Bevölkerungszahlen mehr, als die Opfer der beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts zusammengenommen. Auch der Historiker Plutarch gab an, dass in Cäsars Gallischem Krieg eine Million Kelten ihr Leben verloren und eine weitere Million versklavt wurden. Ein fürchterliches gedankliches Erbe ist es, dass der Name dieses Ungeheuers „Cäsar“, sich zum Begriff von „Kaiser und Zar“ entwickelte, also dem des höchsten Herrschers im Abendland. Das römische Imperium hat seine besitzenden Klassen über Jahrhunderte in Luxus leben lassen können, weil sie sich für jede Drecksarbeit Sklaven besorgte, die billiger waren als Handwerker aus dem eigenen Volk. Dieser grauenvolle Zustand konnte gerade in Italien so lange aufrechterhalten werden wegen der vom Meer umgebenen Halbinsellage, die im Norden von der Alpenbarriere abgeschlossen ist. Wohin hätten Die Sklaven fliehen sollen ?! Mit welcher Menschenschinderei und -verachtung das Imperium Romanum herrschte, erkennt man ebenfalls an den ekelhaften Gladiatorenkämpfen in den zur Volksbelustigung erbauten Arenen.
    -http://www.causa-nostra.com/Rueckblick/CAESAR%20-%20EIN%20UNGEHEUER_r1603a01.htm
    🙁
    CÄSAR – EIN UNGEHEUER – EIN MOLOCH (VölkerverbrennungsOfen)
    StammLeser wissen Pontifex Maximus ( Höchster Priester BabYlons) Julius Cäsar hatte semitischBabYlonische Wurzeln.
    Der Kaiser und Zar diente dem selben Blut- und BrandOpferGott wie NebukadneZAR der ein Knecht/WerkZeug Jahwe/Jaho /Satan/Schlange/Teufel/ war.

    Sogar den babylonischen König → Nebukadnezar nennt Jahwe „meinen Knecht“ (Jer 25,9; Jer 27,6; Jer 43,10)

    9siehe, so will ich ausschicken und kommen lassen alle Völker des Nordens, spricht der HERR, auch meinen Knecht Nebukadnezar, den König von Babel, und will sie bringen über dies Land und über seine Bewohner und über alle diese Völker ringsum und will an ihnen den Bann vollstrecken und sie zum Bild des Entsetzens und zum Spott und zur ewigen Wüste machen
    🙁
    Jaho ist der Widersacher ILs. Er verkörpert das Böse und Schlechte und erhebt sich selbst zu Gott.

    Jahwe fordert Blut- und Brandopfer
    Jahwe ist ein zorniges Wesen, zeigt Vernichtungswut, mordet und tötet
    Jahwe fordert Blut
    Jahwe ist furchterregend und schrecklich
    Jahwe ist rachsüchtig
    Jahwe behandelt die Israeliten bevorzugt

    Jahwe behandelt die Menschen ungleich, legitimiert Sklavenhandel, raubt das Land anderer und gibt es seinen Dienern. Die Israeliten bevorzugt er und verspricht ihnen die Weltherrschaft

    Weitere Stellen, die den finsteren Geist des Alten Testaments offenbaren
    -https://thuletempel.org/wb/index.php?title=Jaho
    🙁

    https://bilddung.wordpress.com/2015/02/13/damit-jaho-menschenblut-schlurfe-und-sich-weide-am-geruch-von-brennendem-menschenfleisch/#jp-carousel-14273
    MolochDienst Menschenverbrennen durch BombenHolocaust.
    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/02/dresden-altmarkt-25245.jpg

    Der Ponitfex Maximus Papst VatiKHAN StellVertreter von Jaho/Jahwe auf Erden ?
    🙁

    mm:Auch im Deutschland des Jahres 2019 haben immer noch die wenigsten Deutschen begriffen, dass sie von einer feindlichen Politikerkaste regiert werden, die sie, die Deutschen, als Volk und als Deutsche abschaffen wollen.

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/04/sorosmerkel-plan.gif

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/04/soros-merkel-militc3a4rstrategie.gif

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2017/01/hooton-plan.gif?w=666

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/10/extermination-of-the-germans.gif

    Jesus Christus hat sich von allen ismusen, ideologien und Religionen distanziert.
    Er sagte nur : FOLGE MIR NACH
    Damit ist die WAHRHEIT gemeint, das Licht in der Welt.

    WAHRHEIT MACHT FREI

    • @reiner dung

      “Jahwe behandelt die Israeliten bevorzugt”

      Jahwe war eigentlich kein jüdischer Gott. Zuerst tauchte die Bezeichnung Jahwe bei älteren polytheistischen Religionen wie beispielsweise bei den Ugaritern und Phöniziern. Dort war Jahwe die Bezeichnung für einen Kriegsgott, der dort verehrt und wurde…

    • “Jesus Christus hat sich von allen ismusen, ideologien und Religionen distanziert.”
      “Er sagte nur : FOLGE MIR NACH”

      Ach sooo – Jesus hatte ja gar keinen “Ismus”, keine “Ideologie” und keine “Religion” im Gepäck.
      Es sagte einfach nur ohne jeden Inhalt : “Mitkommen” – sonst nix, einfach nur : “Folgen Sie mir unauffällig, ICH bin die Wahrheit !”

      Na dann ….
      … schon irre, dass da vorher keiner drauf gekommen ist !

      • @Mona Lisa

        Ich bin da ganz bei Ihnen! reiner dungs Aussagen sind absurd.
        Er hatte wohl vergessen, dass Jesus auch selbst viele Tempel besucht hatte und auch dort viel gelernt hatte, schon in seiner Jugend…

        @reiner dung

        Wussten Sie dass Buddha bei seinen religiösen Ansichten und seinen Lehren von vielen anderen Gurus und Yoga Lehrern beeinflusst wurde?
        Laut mehreren hinduistischen Quellen gab es den Buddhismus auch schon vor Gautama Buddha, nur in einer etwas anderen Form…
        Schon vor Buddhas Geburt wurden Buddhas verehrt dazu zählen: “Kapila” oder “Kasyapa”

        Und ich bin was ihre Aussagen über die Weltreligionen und den Einfluss der Babylonier und Freimaurer doch etwas anderer Meinung. Die Religion wird nicht gesteuert, sondern die Freimaurer hatten schon vor Jahrhunderten erklärt die Weltreligionen zerstören zu wollen. Was denen größtenteils auch gelungen ist.

        Siehe die große Zahl von Atheisten heutzutage.
        DIe Religion sollte ursprünglich schrittweise immer weiter durch Darwin’s Evolutionslüge, Freud PSychologie/Psychoanalyse und durch die grüne Ökoreligion ersetzt werden. Das war der Plan schon vor über 100 Jahren.

  5. Man kann es kurz machen und sagen, der Staat ist ein Dieb und Verbrecher.

    Über die Frage “was ist ein Staat”, scheinen sich derzeit viele Menschen den Kopf zu zerbrechen. Es geistern Meinungen herum, wie die vielfach zitierte Drei-Elemente-Regel, nach der völkerrechtlich definiert wird, was ein Staat ist.
    Aber gilt dieses Völkerrecht derzeit überhaupt noch und gilt es auch für Menschen oder nur für fiktive Personen?
    Gerade im Bezug auf die BRD tauchen deshalb häufig die verschiedensten Thesen auf,.
    Die einen sagen, die BRD sei eine Firma – oft ist von einer GmbH die Rede.
    Andere bezeichnen sie als legitime Fortsetzung des Deutschen Reiches.
    Eigentlich ist es jedoch völlig egal, ob wir der Meinung sind, dass die Bundesrepublik ein Staat ist oder nicht.
    Fakt ist, sie nennt sich so.

    Den Staat“ sollte man nicht betrachten als das, was er vorgibt zu sein, sondern als das, was er ist – eine Fiktion, die von Menschen eigentlich zum Nutzen der Menschen geschaffen wurde.
    So jedenfalls war die Grundidee dafür.
    Wenn sich heute jemand hinstellt und sagt, der Staat sind wir, ist das eine Lüge.
    Denn “Wir” sind nicht „der Staat“, denn wir sind Menschen und keine Fiktion.
    Der Staat an sich ist eine leere Hülle, die ohne menschliches Tun NICHTS ist.
    Wir sind, jeder für sich, vom Grundsatz her über das fiktive Gebilde gestellt, das Staat genannt wird, denn keine Fiktion, die von Menschen erschaffen wurde, kann sich über einen einzelnen Menschen erheben.
    Es gilt der Grundsatz, dass niemand mehr Rechte übertragen kann, als er selber hat. Deshalb hat auch kein Staat das Recht, über einen Menschen in irgend einer Form zu bestimmen.
    Deshalb ist auch die hoch gepriesene Demokratie und freiheitliche Grundordnung eine Fiktion, denn keine Mehrheit kann darüber bestimmen, was mit einem einzelnen Menschen zu geschehen hat.
    Kein Mensch hat das Recht, über einen anderen Menschen in irgend einer Form zu bestimmen.
    Das gilt genau so lange, wie sich der Mensch nicht freiwillig dem Staat, einem anderen Menschen oder der Mehrheit anderer Menschen freiwillig unterstellt.

    Dummerweise hat man dies schon so oft getan, dass inzwischen alle glauben, das alles müsste so sein, wie es seit vielen Jahren mit uns praktiziert wird.
    Die Prozesse, die uns soweit gebracht haben, diesem Treiben zuzustimmen, dauerten mehrere Jahrhunderte, die Wurzeln liegen sogar mehr als tausend Jahre zurück. Manchmal benötigte es viele Generationen, um bestimmte Ziele zu erreichen und die gewünschten Abhängigkeiten zu schaffen, wo früher einmal keine waren.
    Jeder kleine Schritt führte über bestimmte Gewohnheiten und Manipulationen, stets absolut zielgerichtet zu immer größerer Abhängigkeit.
    Das Private, welches früher als heilig galt, existiert in unserer modernen Welt praktisch nicht mehr.
    Es wurde von uns und unseren Vorfahren in kleinen Schritten immer mehr an „den Staat“ abgegeben. Wir alle gerieten so immer stärker in die Abhängigkeit dieser Fiktion Staat.

    Weil die Menschen ihre Rechte damals nicht immer so einfach abgeben wollten, mussten die Herrscher oft sehr kreativ werden. So schafften von den Herrschern beauftragte „Beamte“ bestimmte Probleme, für die dann eine Lösung angeboten wurde, die man den Menschen schmackhaft machen konnte.
    Das clevere Vorgehen versteckt sich hinter dem immer wieder verwendeten Prinzip von Ursache-Reaktion-Lösungsangebot.
    So geschah zum Beispiel in den Anfängen der USA Folgendes:

    Die neuen Siedler, die in Amerika ankamen, schwärmten damals aus wie die Heuschrecken, steckten sich kurzerhand ein Stück Land ab und wurden so zum alleinigen Herren über dieses abgesteckte Landstück. Kein König und kein Staat hatten hier irgendwelche Rechte. Die Siedler besaßen das alleinige Eigentumsrecht an ihrem Landstück.
    Der Eigentümer hatte dabei alle Rechte an diesem Stück Land, an allen Bodenschätzen darunter und an allem, was darüber lag. Da dies dem britischen König nicht passte und er seinen Anteil am Ertrag dieser Ländereien haben wollte, sorgten seine Agenten dafür, dass die Landbesitzer Probleme mit Räubern und anderen Verbrechern bekamen.
    Der Name „Wilder Westen“ geht vermutlich darauf zurück.

    Es wurden von den Agenten des Königs möglichst viele Probleme geschaffen, welche die Menschen ärgerte und das Leben vor Ort ständig belastete. Sobald die Probleme groß genug geworden waren, boten die Vertreter des Königs eine praktische Lösung für die selbst geschaffenen Probleme an.
    Natürlich war diese Lösung an bestimmte Bedingungen geknüpft. Es wurde in diesem Fall den Siedlern Schutz vor den vorher selbst geschaffenen Problemen mit Verbrechern und Wegelagerern angeboten, wenn diese im Gegenzug dazu bereit wären, Ihr Land bei einer “Behörde” registrieren zu lassen.

    Das Wort registrieren stammt von rex (König) und dem davon abgeleiteten regis.

    Im Grunde ist eine Registrierung die Übertragung der Eigentumsrechte an den König –
    später dann dem Staat.
    Die Siedler haben damals also ihre Rechte auf das Land an den britischen König abgetreten und dafür Besitz- und Nutzungsrechte erhalten.
    Eigentümer war fortan der König.
    Mitbekommen was da wirklich passiert ist, haben allerdings die Wenigsten.
    Gegen eine Versicherungsgebühr wurde dann vom König der versprochene Schutz gewährt.
    Das Endergebnis sehen wir heute – es nennt sich (Grund) — Steuer.

    Ähnliches geschieht seit den 20er Jahren auch mit den Menschen selbst.
    Damals fing man in Großbritannien an, Geburtsurkunden auszustellen.
    Auch bei der Geburtsurkunde handelt es sich um eine „Registrierung“.
    Dieses mal wurden die neu geborenen Kinder an den König und heutzutage
    an die Bankster übertragen.
    Zunächst lockte man die Eltern mit einer Zuwendung als Belohnung für die Registrierung. Angefüttert wurden die Menschen mit 20 Pfund pro Neuregistrierung.
    Nach einiger Zeit reduzierte man den Betrag auf 10 Pfund.
    In der Folge gab es dann immer weniger – irgendwann wurde die Registrierung
    zur Pflicht und die Eltern mussten bezahlen.

    Diese Regelung wurde 1933 auch in Deutschland eingeführt und bis heute beibehalten. Hier spricht das Wörtchen “Erziehungsberechtigter” eigentlich Bände

    Jeder von uns ist also bei „Staat“ registriert und somit an diesen übertragen.
    Wir sind dank der Geburtsurkunde das Pfand, das der Fiktion Staat überhaupt die Möglichkeit gibt, Schulden zu machen.
    Bei Banken werden unsere Geburtsurkunden verpfändet, als Garantie dafür, dass dieser Kredit von uns zurückgezahlt wird.
    Der Staat selbst ist nicht im Geringsten kreditwürdig.
    Allein unsere menschliche Fähigkeit Werte zu erschaffen, ermöglicht es dem Staat, im weltweiten Kreditgeldsystem überhaupt mitzuspielen.

    Und genau so verhält es sich auch mit allen anderen „registrierten“ Dingen, die wir als unser Eigentum betrachten, die uns aber in Wahrheit gar nicht mehr gehören, weil wir diese beim Staat “registriert” haben.
    Unser Auto und unsere Häuser und Grundstücke werden beim Staat registriert.
    Wir übertragen damit das Eigentum und bekommen dann erst die Erlaubnis, damit irgendwo herumfahren und wohen zu dürfen.
    Unser Haus ist beim Grundbuchamt registriert. Wir dürfen darin sogar wohnen, wenn wir brav die „Grundsteuer“ bezahlen.
    Tun wir das nicht mehr, weiß jeder was geschehen wird.

    Jetzt mal nachvollziehenl, was mit den so genannten Flüchtlingen gerade passiert.
    Auch die werden „REGISTRIERT“.
    Auch die werden in Kredit für die Fiktion „Staat“ umgewandelt.

    Der „Staat“ kann auf diese Weise gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Er bekommt neue Sicherheiten für seine Bankkredite und kann gleichzeitig Angst bei den Einheimischen schüren, die unter dem Eindruck der plötzlich neu auftauchenden Gewaltbereitschaft vieler „Zugereister“ freiwillig immer unverschämtere und
    fragwürdigere Eingriffe in die letzten Reste ihrer Freiheit dulden.

    Unterstützt durch die allgegenwärtige Medienpropaganda werden derzeit klammheimlich immer mehr dieser Restriktionen gegen uns Menschen eingeführt, was vor wenigen Jahren noch völlig undenkbar gewesen wäre.

    Dabei müssen wir uns eigentlich nur eines vor Augen halten:

    Der Staat ist NICHTS – nur eine Fiktion.

    Er kann nichts und existiert nur durch unseren Wert.
    Aber er beherrscht uns inzwischen in einer unerträglichen Art und Weise.
    Dies alles geschieht nur, weil wir es immer wieder zulassen.
    Des ekelige Rautending und ihre Entourage kennt Sie und mich nicht, aber sie bildet sich ein, über uns und unser Leben bestimmen zu dürfen, weil andere ihr bei einer Wahl ihre Stimme gegeben haben.
    Der Polizist, der mich nachts auf dem Nachhauseweg anhält meint, dafür ein Recht zu haben ohne sich vorher meine Zustimmung holen zu müssen, weil ihm sein Vorgesetzer einen Zettel gegeben hat, auf dem steht, dass er das darf.
    Und meine Bank meint, jahrzehntelang ein Recht auf einen erheblichen Teil meiner Arbeitsleistung beanspruchen zu können, nur weil ich für mich und meine Familie ein Haus gebaut habe, für das ein Angestellter dieser Bank ein paar Zahlen auf einer Tastatur
    eingegeben hat.

    Diese Bank liefert NICHTS und hat NICHTS, denn das was sie liefern kann hat keinen Wert. Sie liefert nur ein in die Zukunft verschobenes Zahlungsversprechen – Kreditgeld aus dem NICHTS.
    Sie macht lediglich einen simplen Buchungsvorgang.
    Wer glaubt, dass dieser Buchungsvorgang den Gegenwert eines ganzen Hauses darstellt, der wäre eigentlich ein Fall für die Klapsmühle.
    Aber jeder, der in diesem System lebt, glaubt diesen Schwachsinn.
    Nur dadrch funktioniert diese Welt.
    Nur durch diesen Schwachsinn funktionieren Staaten und Banken.

    Bei genauer Betrachtung ist jede Bank genauso eine Fiktion wie jeder Staat.
    Sie existiert nur, weil wir ständig den Wert für deren Handeln geben.
    In einem System, in dem es nur Kredit gibt, ist auch die Bank ohne unseren Wert und ohne die Arbeit der Menschen ein NICHTS.
    Denn nur der Mensch schafft Werte.
    Das können sämtliche dieser Fiktionen nicht, egal wie sie sich nennen mögen.

    Es sind einzig und allein die Menschen, die in dieser Welt etwas von Wert liefern können.

    Haben Sie aus diesem Blickwinkel schon mal darüber nachgedacht, wie frei wir wirklich noch sind in diesem System, in dieser Welt der Psychopathen?
    Es gibt keine Freiheit mehr so lange wir sie uns nicht selbst wieder holen.
    Wir sind private Agenten im Dienste des Staates und handeln ausschließlich in einem öffentlichen Rechtssystem, das alles und jeden kontrolliert zum Nutzen von ganz Wenigen. Wenn irgendwer, mit einem nicht mal mehr unterschriebenen Zettel bei uns in die Wohnung eindringen kann, um unser „Eigentum“ einfach mitzunehmen, dann gibt es keine Privatsphäre – kein PRIVAT und kein Eigentum mehr.
    Alles ist öffentlich, alles ist Staat.
    Und wir machen schweigend dabei mit.

  6. 27. August 2019 sagte Krall, dass

    “die Menschen immer wieder das Experiment des Sozialismus wagen würden, obwohl er „ein zivilisationszerstörerisches Element“ sei, „dem sich Menschen in ihrer Blindheit gelegentlich unterwerfen, um neu zu erlernen, dass nur in der Freiheit das Wohl des Menschen liegt“.

    ————————————————————————————-

    Vielen bleibt die Wahrheit verborgen und sie leben in der Taueschung , wer die Erfinder/ Erkorer dieser Ideologie als menschenverachtendes und maechtigstes Profitmodell sind und welches wirkliches Ziel sie verfolgen : Den absoluten Sklaven !

    Mit Glauben und Religion hat das ganze nichts zu tun, rein gar nichts , obwohl alle verdeckt sich auf eine Religion oder Glauben beziehen , wenn nicht so ist aber ihre geistige Herkunft eindeutig nachweisbar .

    Die hinter dieser Ideologie namentlich stehen werden von den Medien
    ausgesperrt , Ursache und Ziel wird verfremdet und die Wahrheit bleib im Verborgenem .

    Im sozialistischem Lager ist der wissenschaftliche Kommunismus breit gelehrt worden , in den Schulen gab es den Staatsbuegerunterricht .

    Wer hinter dieser grauenhaften menschenverachtenden sogenannten Wissenschaft stand wurde voellig ausgeblendet .

    Es war ein Tabu , die Nennung der Herkunft der sogenannten Wissenschaftler ist geahndet worden .

    Analog lauft es auch aktuell ab . Die Herkunft der ideologischen sogenannten Wissenschaftler darf nicht angeprangert werden , damit nicht sichtbar wird , dass alle aus einer Sekte stammen und dem Teufelskreis

    Vatikan . CoL – Washington DC – Jerusalem – Vatikan

    dienen .

    Leider ist es so , dass mehr oder weniger alle Parteien diesem Teufelskreis dienen, sonst koennten sie nicht existieren !

    Quelle: Encyclopaedia Judaica
    „Eine rastlose Kampagne zugunsten der demokratischen Regierungsform wird die Nicht-Juden untereinander in politische Parteien aufteilen, und wir werden dann die Einheit ihrer Nationen zerstören.

    ———–

    Alternativen ?

    Entweder Patrioten putschen oder es gelingt der Aufbruch von unten . .
    Verfassungsgebende Versammlung .

    Sonst wiederholen sich die nicht aufgearbeiteten Verbrechen der kommunistischen Herrenmenschen unweigerlich und sie werden wahrscheinlich furchtbarer als alles bis dahin Bekannte .

    Frankfurter Schule – Kommunismus und Werteverfall
    Der Ursprung und das was wir heute haben, ist ein Plan der Ideologie der Frankfurter Schule:
    Woher kommen die ständig zunehmende Hetze, Gewaltexzesse und somit Alleingeltungsansprüche von Linksextremen gegen „Rechts“? Diese Dokumentation legt die Wurzeln des gewalttätigen Kommunismus, sprich Marxismus, unmissverständlich offen.

    Schreiendes Blut – 100 Millionen Marxismus- Opfer
    alles mit Video auf
    https://redaktion.ddbnews.org/2019/03/10/frankfurter-schule-kommunismus-und-werteverfall/

    Wir werden schrittweise auf einen neuen Politikstil vorbereitet welcher in einer Diktatur enden wird, wenn wir uns nicht wehren!
    Wird in der BRD der Sozialismus eingeführt? Leben wir bald in der DDR 2.0? Wenn es nach einigen Politikern, wie Kevin Kühnert und Boris Palmer geht, sehr wohl. Wir werden schrittweise auf einen neuen Politikstil vorbereitet welcher in einer Diktatur enden wird, wenn wir uns nicht wehren!

    alles auf mit Video auf
    https://redaktion.ddbnews.org/2019/05/17/wir-werden-schrittweise-auf-einen-neuen-politikstil-vorbereitet-welcher-in-einer-diktatur-enden-wird-wenn-wir-uns-nicht-wehren/

    Der Versailler Schandvertrag wird heute100 Jahre und damit auch das Märchen der deutschen Schuld
    Heute, am 28. Juni 2019, jährt sich die Schande von Versailles zum 100. Mal. Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner angeblichen Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trägt. Inzwischen haben mehrere renommierte Wissenschaftler Beweise vorgelegt, die nicht etwa Deutschland, sondern Großbritannien als alleinigen Kriegsschuldigen überführen.

    Erster Weltkrieg: 100 Jahre Versailler Diktat und das Märchen von der deutschen Schuld
    von Cyril Moog , Franzose , das Maerchen der deutsch Schuld .
    lesenswert !

    Ebenso :

    Cyril Moog: Der neue Mensch
    https://zeitgeist-online.de/2013-11-30-00-57-32/1061-cyril-moog-der-neue-mensch.html

    • Der sog. Zeitgeist ist doch der Jüdische Geist und dieser wiederum ist satanisch. Also nochmal: der Erste Weltkrieg wurde nicht durch “Großbritannien” ausgelöst, sondern durch die Satanisch formierten Hintergrundmächte, vordergründig die Bankersyndikate unter Führung der Rothschild&Co sowie deren politischen, davon allerdings abhängigen Lakaien, Speichellecker und Arschkriecher, also die schwulen Freimaurer, die überall den Arsch hinhalten, wo es im Interesse der Großlogen ist.
      Diese waren es denn auch, welche die Ermordung des Erzherzogs Prinz Ferdinand in die Wege leiteten und einige “Kleinigkeiten” mehr, die dann zum erwünschten Ergebnis, dem Krieg führten.
      Es sind dies übrigens dieselben Hintermänner und Hinterlader, welche maßgeblich auch den Zweiten Weltkrieg verursacht haben, also nix der Pöse Adolf wars.

  7. Grandiose Aufarbeitung dieser so zu Unrecht von Grünen und Roten Zecken verehrten Philanthropen!

    Alle diese ferngesteuerten Schurken sind aus dem gleichen Holz und richtig von den gleichen Leuten instruiert und gesteuert!

    Heute erleben wir es wieder, daß Juden der fundamentalen Ausrichtung in Schlüsselpositionen gebracht werden!

    Der Finanzielle-politisch- mediale Komplex ist die schlimmste offiziell in Erscheinung tretende Oktopus, den wir offen erkennen können!

    Aber wir sehen die geheimen Steuerleute nicht, die mittels bolschewistisch-, kommunistisch und pseudoökologischen Idealen den Menschen die Gehirne zuscheißen, daß sie nicht mehr klar und logisch denken können!

    1. Fanatische Ideologie hat die neutrale Wissenschaft ersetzt.

    2. Ebensolch Fanatische Emotionen das logische Kalkül.

    3. Starrsinniges Antidenken der einfachen Vernunft.

    4. Blindlinkes Schemadenken hat fundierte Forschung ersetzt.

    Ich könnte noch zahlreiche andere Beispiele geben, aber das sollte genügen!

    Die Grünen, denke ich sind die Nachfahren des Spartakus Bundes!!!

    lg.

  8. OT . . . aber nur ein bisschen 😉

    “Der Sozialismus versteckt sich zur Täuschung der Menschen in immer neuen Gewändern. Das neue Gewand, dass der Sozialismus heute angenommen hat, sei der Ökologismus, so Krall” .

    „Vor 30 Jahren war es noch das Ozonloch, danach das Waldsterben und jetzt der angeblich menschengemachte Klimawandel, der als Popanz herhalten muss, um uns unserer Freiheitsrechte zu berauben.“

    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2019/10/poli_greta-696×391.jpg

    Man könne in dieser Art Heckklappen-Deko Gewaltverherrlichung gegen Kinder sehen und die Aufforderung, einer bestimmten Person etwas anzutun, so Ines Leonhardt, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Zwickau. Das Strafgesetzbuch sieht dafür bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe vor.

    Greta-Kritik wird von der Staatsanwaltschaft rigoros verfolgt 😡

    1. Oktober 2019

    http://www.pi-news.net/2019/10/greta-kritik-wird-von-der-staatsanwaltschaft-rigoros-verfolgt/

    Darf man in Deutschland im Jahr 2019 eigentlich noch frei seine Meinung sagen? Die meisten würden wohl sagen „nicht wirklich“. . . . .

    Schauen wir mal ins schöne Vogtland. Dort wie überall im Lande sind die Autofahrer stinksauer auf die „Klimagöttin“ Grätchen Thunfisch, Greta Thunberg. Ein behindertes Kind meint die Welt belehren zu können und alle tanzen nach ihrer Flöte bzw. der ihrer Hintermänner. Während links-grün-schwarz jubiliert, dass die „Aktivistin“ von eigenen Gnaden die Welt so umbaut, wie man es in den kühnsten naiven Träumen immer schon wollte, bringen die Gegner der schwedischen Ökofaschistin ihren Ärger anders zum Ausdruck.

    . . . . . und die Herren “Staatsanwälte” haben sonst NICHTS zu tun als sich über so´n Scheiß aufzuregen ?

    Haben wir sonst keine Probleme in diesem Land ?🤬

    • @ Terminator

      NEIN, werter Mitstreiter, die NWO hat sonst KENE anderen Probleme, als uns die neue Superheldin GRETA in Form eines Unantastbarkeitsstatus aufs AUGE zu drücken, im wahrsten Sinne, neuerdings auch noch als FILM.

      Siehe meinen Kommentar etwas weiter unten @ all

      GRETA= Perfekte Figur zur Einpflanzung der NWO-Ziele in die junge Generation, bis hinunter in die Kindergärten.

      GRETA wird jetzt alias PIPI heilig gesprochen!

      Natürlich darf man die neuen Supergenderistin, Superfeministin, Superökofaschistin etc. nicht kritisieren.
      Die NWO hat ihre klaren Richtlinien.
      In Zukunft wir JEDER, der es wagt, auch nur etwas gegen GRETA zu schreiben oder öffentlich auszusprechen, VERFOLGT werden.

      Greta ist das neue Zugpferd der NWO und da verstehen die gar keinen Spaß, wie man sieht.
      Eine Frau “totmachen”, wie sich der Musel-Täter vor Gericht auszudrücken pflegte, ist heute keine große Sache mehr, aber eines der Kunstfiguren der NWO ins Lächerliche ziehen zu wollen, das geht gar nicht und ist natürlich mit der Meinungsfreiheit nicht vereinbar.

      Dazu hat man ja dieses Anti-Diskriminierungsgesetz auf EU-Ebene eingeführt.
      Über diesen Hebel kann man ALLES zensieren! ALLES.
      Und eben nicht nur zensieren, sondern auch mit harten Strafen VERFOLGEN, so daß es kaum jemanden zur Nachahmung gelüsten wird.

      Exakt so kann man ganze Gedankenströme AUSLÖSCHEN und nur diejenigen zulassen, die der NWO in die Karten spielen.

      • @ eagle1

        Ja, an diesen Vorgängen um Greta kann man ablesen, in welchem kommunistischen Drecksloch wir inzwischen leben:

        Typisch bolschewistische TÄTER-OPFER-UMKEHR der linken “Staats”-Verbrecher (-“Anwaltschaft”):

        GEWALT gegen KINDER ist das, was man Greta antut!

        Gegen diese Verbrecher müßte eine Staatsanwaltschaft pflichtgemäß ermitteln.

        Aber in DoitSCHLAND gilt ja der als Verbrecher, der AUF DEN SCHMUTZ HINWEIST – und nicht der der DEN SCHMUTZ MACHT (Tucholsky).

        Allerdings ist der Spruch FUCK GRETA völlig verfehlt und offenbart die Ahnungslosigkeit selbst der Menschen mit Rest-Verstand:

        FUCK NWO oder FUCK ROTHSCHILD müßte es heißen – aber den kennt keiner! Und das ist das besonders Heimtückische an diesem neuen mörderischen genozidalen Sozialismus, daß seine “Führer” kein Gesicht haben wie ein Lenin, ein Stalin oder ein Hitler, das “Sitz-Ferkel” als “mächtigste B’nai-B’rith-Frau der Welt” ein immer jämmerlicheres Bild abgibt und deshalb solche ERSATZ-FÜHRER wie Greta konstruiert werden müssen, deren Gesicht durch pausenlose Medienpropaganda schier allgegenwärtig gemacht wird bis zum Erbrechen…

      • @eagle

        genau das war die Voraussetzung, der Boden auf dem das NWO-Unkraut wuchern kann-
        das Anti-Diskriminierungsgesetz was ja eigentlich im Widerspruch zu der angeblichen grenzenlosen Toleranz steht.
        Denn diese angeblich grenzenlose Toleranz steht durch das Antidiskriminierungsgesetz in Intoleranz gegen die Widerständler des NWO Konstrukts und wurde “abgesichert” in diesem Anti-Diskriminierungsgesetz was uns jegliche Freiheit des Denkens durch empfindliche Strafzahlungen verbietet.

        Diskriminierungsgesetz – grundgesetzwidrig

        Das fälschlicherweise “Antidiskriminierungsgesetz” müßte “Diskriminierungsgesetz” heißen. Denn in Grundgesetz Artikel 3, Satz 3 ist schon seit Jahrzehnten festgelegt:
        “Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.
        Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.”
        Das Nötige ist schon längstens gesagt.
        Wir erleben hier aber die ganze heuchlerische Verlegenheit unserer Machtelite par excellence. Da werfen sich die Träger weißer Westen in die Brust und gebärden sich als Beschützer von bedrohten Minderheiten.
        Es geht nämlich ja in Wirklichkeit gar nicht um ein Diskriminierungsverbot. Volker Beck, läßt die Katze schon aus dem Sack. Er sagt:
        “Das Gesetz ist “ein wichtiges gesellschaftliches Signal”.
        Es geht also nicht um Schutz vor Diskriminierung. Es geht darum, per Gesetz gesellschaftliche Veränderungen durchzusetzen. Es geht darum, Druck auf die Gewissen Andersdenkender zu erzeugen. Es geht darum, ein gesellschaftliches und rechtliches Klima zu erzeugen, das Kritik in Wort und Tat z.B. an Ehe für alle, Kinderadoptionen für gleichgeschlechtliche “Ehepaare” zuzulassen usw.

        Das ist ein Bruch des Grundgesetzes und was hier stattfindet ist in Wahrheit Diskriminierung und ein grundgesetzwidriger Eingriff in das unveräußerliche Recht auf Meinungsfreiheit.
        Es geht um nicht weniger, als daß unsere Demokratie und unsere Rechtsstaatlichkeit in höchster Gefahr sind.
        Wer sich diesem Zeitgeist anpaßt- dem muß morgen alles passen.
        Dieser hat somit alle seine Rechte auf Freiheit verspielt.
        Und Freiheit und Wohlstand gehört zusammen-
        wie Unfreiheit und Armut.

  9. Unvorstellbar , aber jedes Jahr wieder :

    Jedes Jahr wird in Berlin an die KPD-Gründer Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg erinnert. Am 15. Januar jährt sich der Tag ihrer Ermordung seitens von der SPD eingesetzten Freikorps zum 100. Mal. Am Sonntag beteiligten sich über 15.000 Personen am Trauerzug.

    Zehntausende Menschen haben in der Hauptstadt der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht vor 100 Jahren gedacht. An der Gedenkstätte der Sozialisten am Zentralfriedhof Friedrichsfelde wurden am Sonntag Kränze und rote Nelken für die Revolutionäre niedergelegt.

    aus
    https://deutsch.rt.com/inland/82454-100-jahre-nach-ermordung-tausende-ehren-liebknecht-und-luxemburg/

    Die Teilnehmer trugen Plakate mit :

    Luxemburg – Liebknecht – Lenin
    Niemand ist vergessen – Aufstehen und Widersetzen !

    So werden Verbrecher , welche zum Voelkermord aufgerufen haben oder ihn inszeniert haben frenetisch gefeiert und hofiert ……..

    Donnerstag, 17. Januar 2019
    Sahra Wagenknecht über Rosa Luxemburg | NDR.de – Kultur

    “Rosa Luxemburg war eine Demokratin durch und durch”
    https://templerhofiben.blogspot.com/2019/01/sahra-wagenknecht-uber-rosa-luxemburg.html

    • …jedes Jahr wieder feiern sie ihre Rosa – ja, warum?

      Weil die “unsichtbaren Herrscher” NICHTS DAGEGEN haben!

      Der jüdische “GELD-Adel” Rothschilds tritt ja laut “EU-Vater” Coudenhove-Kalergi die Nachfolge des alten “BLUTS-Adels” an (Kalergis Schrift “Adel”, verfasst 1922).

      Der SOZIALISMUS ist nur eine Täuschung der Massen, mit der die alte “Herrschafts-Pyramide” aufrecht erhalten wird – nur daß an der “Spitze der Pyramide” nicht mehr KÖNIGE und deren Lakaien, sondern BANKSTER mit ihren Funktionsträgern stehen.

      Überall, wo er bisher verwirklicht wurde, trat der Sozialismus als autoritäre, absolutistische Herrschaftsform in Erscheinung – ja wurde von Moses Hess geradezu als jüdische THEOKRATIE geplant mit dem zionistischen Judentum als verwirklichtem Messias!

      DESHALB werden seine “Größen” im bolschewistischen BRD-System “gefeiert”, während seine Genozid-Verbrechen mit 130 Millionen Opfer – ein wahrer MEGA-HOLOCAUST – verschwiegen werden und die Erinnerung daran vor allem seit Merkels “Machtergreifung” unterdrückt wird, anstatt genauso wie die Judenmorde während des Hitler-Regimes verurteilt zu werden.

      Die “Merkel-Pyramide” des bolschewistischen EU-Systems mit dem ROTHSCHILD-Geldsack an der Spitze kann deshalb sowohl als “Pyramide des Kommunismus” wie auch als “Pyramide des Finanzkapitalismus” bezeichnet werden:

      https://rottweil.files.wordpress.com/2019/08/eudssr-dreckspyramide.jpg

      Kalergi zum jüdischen “GELD-ADEL” in seiner Schrift “ADEL” von 1922:

      https://kreidfeuer.wordpress.com/2013/10/03/coudenhove-kalergi-adel/

      https://kreidfeuer.wordpress.com/2011/07/10/coudenhove-kalergi-praktischer-idealismus/

      https.//archive.org/details/Coudenhove-Kalergi-Adel

      Besonders wichtig die beiden letzten Kapitel S. 35ff über “Blutsadel und Zukunftsadel” sowie “Judentum und Zukunftsadel”, wo Kalergi von 2 “Qualitätsrassen” spricht: dem alten feudalen “Blutadel” und dem “Judentum”:

      “In diesen beiden heterogenen VORZUGSRASSEN liegt der Kern des europäischen ZUKUNFTSADELS: im feudalen BLUTADEL und im jüdischen GELDADEL.” (S. 35)

      “Hauptträger des HIRNADELS sind JUDEN. Die ÜBERLEGENHEIT ihres Geistes prädestiniert sie zu einem HAUPTFAKTOR künftigen ADELS.” (S. 39)

      “Das erste Beispiel dieses werdenden ZUKUNFTSADELS war der revolutionäre EDELJUDE Lassalle.” (S. 40)

      Hier wird beschrieben, wie sich der Kapitalismus heute in sein GEGENTEIL verwandelt hat:

      https://nationalvanguard.org/2019/10/the-problem-with-capitalism-is-capitalism/

      Am Anfang steht die Form des “freien Marktes” – das allein ist Kapitalismus. Diese Freiheit bestand aber im Grund nur solange, bis einige Kapitalisten, nämlich die reichsten unter ihnen, entdeckten, daß sie GENUG REICHTUM besitzen, um jede Regierung KORRUMPIEREN zu können und jedes ihnen passende Gesetz “KAUFEN” zu können – so daß sie schließlich den gesamten Staat und seine Exekutive zu ihren EIGENEN ZWECKEN rekrutieren können, ohne Rücksicht auf das arbeitende Volk, da sie sich jetzt mittels Migration sogar selbst “zurechtzimmern” wollen!

      AB DANN gilt praktisch der Satz: “Im Kapitalismus beutet der Mensch den Menschen aus, im Kommunismus ist es genau umgekehrt.” Denn die Kapitalisten haben, wie in diesme Merkel-Drecksloch BRD, faktisch ebenfalls ein kommunistisches Gulag-System errichtet – mit dem jüdischen “Geldadel” an der Spitze der Pyramide des “europäischen Zukunftsadels”.

      • @ Alter Sack

        Ja, der Sozialismus endet immer in Genozid.
        Jetzt sind offenbar ja wir dran.

        Curios Ausführungen hier sind so leicht zu verstehen, daß es jedes Grundschulkind kapieren kann.
        Und OHNE dieses Hintergrundwissen um die in Wirklichkeit sozialistisch-NWOischen Absichten, kann man einfach keinerlei Logik in dem uns aufgenötigten Verhalten der Regierungs-Junta finden.

        Wer an eine Demokratie glaubt, daran glaubt, daß wir von von uns gewählten Regierungen zu unserem Wohle im Sinne des Mehrheitswillens geführt werden, der ist in der Falle und kann die Welt nicht mehr verstehen, wenn er dieses Lügen- und Verbrechensgebäude vor sich sieht.

        Das Lügengebäude wird beklagt.
        Leider lassen alle Politiker die Erklärung für die Hintergründe immer weg.
        Was Curio hier tut, ist daher besonders mutig und tut Not, um endlich die Schuppen von den Augen rieseln zu lassen, die unser Volk blind gehalten haben, bisher jedenfalls.

        Darum ist die Masseneinwanderung nach Deutschland gewollt | Dr. Gottfried Curio

      • Was Curio hier tut, ist daher besonders mutig und tut Not, um endlich die Schuppen von den Augen rieseln zu lassen, die unser Volk blind gehalten haben, bisher jedenfalls.

        ———————-

        Unser werter Dr. Curio, spricht wie eh und je mit nicht gespaltener Zunge, wie wir es ja von den Altparteien wie eh und je gewohnt sind.

        Ja es ist schon spät aber verloren ist noch lange nicht alles.
        Aber einiges steht wirklich spitz auf Knopf.

        Dankeschön werter Mitstreiter 🙂

        HG

        Didgi

      • @ Werter Didgi

        Wie immer gern gscheng.
        Muaß nua im Moment recht vui Orban.. 😉
        Deshalb wenig Zeit für brauchbare Recherchen.

        Nicht daß Sie glauben, ich wär die ganze Zeit auf der Wies´n.

      • @ All
        @ auch @ mm

        Himmel!
        Was tun diese Irren da!

        Da es nunmal keine Pipi Langstrumpf (ungegendertes Original) mit “Negerkönig”-Papa geben darf, man die Originalliteratur aber nur schwer verändern kann, nur unter großem Protest, was tut das NWO-Gezücht!?

        Sie legen PASSEND ZUM GRETAWAHN (das “starke” Mädchen mit den zwei Zöpfen) eine filmische NEUAUFLAGE von PIPI Langstrumpf auf!
        Denn die heutige Jugend liest sowieso keine Bücher mehr, sondern guckt Filme auf Großleinwand und da kann der Regisseur dann machen und gendern, anti-diskriminieren und holzen wie er soll und will.

        SCHLECHT wer Böses dabei denkt!

        Eine grauenhafte Entwicklung, da man mittels dieser Massenmanipulations-Instrumente riesige Massen von Menschen konditionieren kann.
        All diese Programmierung der Kinder geht ja auch nie wieder aus den Köpfen heraus.
        Die Lindgren-Erben bekommen also große Tantiemen als “Schmiergeld” in die Tasche gespielt.

        Da sowohl GRETA, als auch PIPI schwedische Produkte sind, denke ich persönlich noch an ganz andere Zusammenhänge.
        Nämlich an eine von ANFANG AN geplante Revision und Neuauflage des “starkes Mädchen”-Themas, bereits bei der Ausgestaltung der echten Greta, die man hochwahrscheinlich absichtlich mit diesen altbackenen Zöpfen hat auftreten lassen, DAMIT sich später die Parallele zu PIPI aufbauen läßt. Werbetechnisch und massenpsychologisch gesehen.

        Auf diese Weise wird die hysterische Säulenheilige im Nachhinein noch “legitimiert” und durch die Überlagerung mit der hochbeliebten Figur Pipi in die Herzen der Kinder und Massen eingespielt.

        Man hat in der starken Pipi die Idealfigur der Konglomeratsschaffung von Feminismus, Genderismus, Anti-Diskriminierung, Weltbürgertum im Sinne der Global-Eliten erkannt und initial die Kunstfigur GRETA geschaffen (natürlich ebenfalls wie in einer regiegeführten Produktion, nur auf der politischen Weltbühne agierend), um diese nun im Nachgang durch den “historischen” Stoff zu VEREWIGEN und ihre damit gottähnlichen Status zu verleihen.

        PFUI!
        Was für eine infame und widerliche Methodik, in einem Zug sowohl die Kinder dieser Welt (und alle Erwachsenen, die sich noch gut an die Pipi erinnern können) einer UNSCHULDIGEN sowie zeitlos klassischen und herzerfrischenden Kinderbuchfigur zu berauben als auch zeitgleich dieselbe Figur für den elendsten Propagandafeldzug, den die Welt je gesehen hat, zu mißbrauchen.

        Es sind Kinderschänder, die so etwas tun!
        Mentale und reale, davon bin ich überzeugt.

        Bereits das Gemeckere am “Negerkönig”, die Sprachzensur und Wortklitterung, Umbewertung im Nachhinein etc. zeugt von höchstem Maße an Unbildung und Respektlosigkeit gegenüber den Rechten der schaffenden Künstler.

        Will man auch Goethe umschreiben, da ihn schon rein sprachlich heute sowieso keiner mehr verstehen kann? Mangels Schulbildung und Sprachbildung in den Schulen wird es in Kürze NIEMANDEN mehr geben, der solche Texte im Original überhaupt noch aussprechen kann.

        Geschweige denn verstehen oder interpretieren.

        Nun aber zu PIPI!
        Ich ahne exakt, was da auf uns und unsere Kinder und Enkel zukommt.
        Ein groß aufgemachtes neues “Klassiker”-Werk, das die ehemalige Pipi so in den Schatten stellt, daß von der ursprünglichen Intention und der Friedfertigkeit und Unschuld dieser Figur, der ihren Zauber ausmacht, NICHTS mehr übrig bleibt, als ein schräger, häßlicher und verzerrter GRETAVERSCHNITT!

        https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.das-staerkste-maedchen-der-welt-pippi-langstrumpf-wird-neu-verfilmt.b1177714-6efc-4f3b-9883-2ca937e81e4c.html

      • @ eagle1

        Ja, gegen diese NWO-Mafia war Goebbels ein “Anfänger”!

        “Wollt ihr den TOTALEN GRETA-KRIEG?”

        Muuuhhh, blöken die Rindfiecher…

        Weil sie nicht im geringsten ahnen, was ihnen ihre “Seelen-Metzger” antun.

        Immerhin ist eine Mehrheit der Bunzler mit “Rest-Verstand” gegen den “Friedesnobelpreis” für dieses heimtückische Rothschild-Geschöpf – damit sich das ändert, wird PIPI zu einem “Gretaverschnitt” umgeschrieben – und einem “breiten Bündnis von Aktivisten”, wie es im NWO-Slang heißt, gelingt es schließlich, dieses bedauernswerte Monster auf eine Ebene mit dem NWO-Säulenheiligen und “Neescherkönig” Obimbo zu heben!

        https://www.henrymakow.com/2019/09/Greta-Thunberg-Rothschild-Pawn.html

        Da sind Leute am Werk wie ein Herr Ladenburger, die in ihrem NWO-WAHN ihre eigenen Kinder für den nächsten Genozid des Sozialismus OPFERN!

      • @ Alter Sack

        Eine geniale Abrundung.

        Besser kann man das nicht mehr komprimieren.

        Und gut auch, daß Sie nochmal den Blick auf den Typus Papa-Ladenburger lenken.

        Es sind Illuminaten, Freimaurer, Logenbrüder und sonstige NWO-Gezüchte, die sich hier ein Stelldichein geben.
        Besitzen sie doch die meiste wenn nicht alle Filmförderungs-Fonds der Welt, die finanziellen Mittel, um jeden zu schmieren, von den Lindgren-Erben bis zu den Regisseuren und Drehbuchautoren, die sie sich ohnehin nach ihren Wünschen zusammen-engagieren.

        Und wie immer sieht man deren Handschrift:
        sie vergreifen sich einfach routinemäßig gern an Kindern und den Seelen derselbigen, seis in der Wahl der Akteure, als auch in der Zielausrichtung in Sachen Publikum.

        Es ist denen fast schon gelungen, die nächste Jugend-Generation völlig zu entkoppeln.
        Von allem, was das Menschsein ausmacht:
        Von ihren Eltern,
        von ihrer Kultur,
        von ihrer Religion,
        von ihrer Geschichte,
        von ihren kollektiven Vorfahren,
        von ihrem Wissen um die Wurzeln ihrer selbst,
        von jeglicher Bildung,
        von ihrer Muttersprache,
        von ihrer Literatur,
        von ihrer Musik,
        von ihren gemeinsamen Volkshelden und Märchenfiguren (wozu auch PIPI zählt),
        von ihren bisherigen Vorbildern,
        von ihren natürlichen Moralvorstellungen
        von ihrer gesamten auch sexuellen Identität,

        Kurz: von ihrer Natur und Kultur insgesamt.

        Nun können sie die so hysterisch Entkoppelten neu programmieren.
        Und das tun sie, darauf dürfen wir uns verlassen.

        Irgendwann, in nicht allzuferner Zeit, Curio hat maximal 2 Legislaturperioden (!!!) angesetzt, das wären 8 Jahre (!!!), werden wir hier nichts mehr zu sagen haben, die Musels und sonstige Fremde machen uns Vorschriften, unsere Industrie gibt es nicht mehr, die Arbeitsplätze gehören den Billiglöhnern aus aller Herren Länder, die zu allen Bedingungen arbeiten, und unsere EIGENEN Kinder und Enkelkinder verlachten uns mit Inbrunst und etikettieren uns zu alten, verknöcherten Nazis um, auf die man auf keinen Fall hören darf, da diese eh nicht verstehen, daß es nun mal 70 und nicht nur 2 Geschlechter gibt, was doch jedes Kind weiß. Nicht wahr.

        Genau daran, an der Kluftbildung zwischen den Generationen, arbeitet dieses NWO-Gezücht mit Höllentempo und Höllenfeuer als Antriebsstoff.

        Denn sie haben erkannt, daß es die Rückkopplung an die Eltern- und Vorfahrengenerationen ist, die einem Volk den Zusammenhalt, die Identität und die Kraft zu selbstständigem und selbstbestimmtem Handeln gibt.

        Woran also haben WIR im WIDERSTAND nun vorrangig zu arbeiten?

        Ja!

        An “Mondays for past tense”!
        An der ERINNERUNG

        in all ihren Facetten, die man sich nur denken kann.

        Freitag, Freya-Tag, der Tag der Freia (Göttin)
        https://de.wikipedia.org/wiki/Freya
        https://de.wikipedia.org/wiki/Frigg

        Dieser Tag war der Fruchtbarkeitsgöttin gewidmet, dem Ausruhen vor dem Wochenende, der Muße quasi, und ganz sicher nicht der Zukunft, eher der Lust an der Gegenwart, der Ruhe, dem Schönen, dem Hegenden etc., der Tag ist für das weibliche Prinzip im Götterkanon, der Göttinmutter.

        Aber nicht unbewußt oder unabsichtlich haben sie uns mit ihrer GRETA eine weibliche Gallionsfigur ins Nest gesetzt, die sich am Freyatag selbstverherrlichen läßt.

        Nur haben die NWO-Schergen in ihrer Selbstvergottung und ihrem Größenwahn wiederum im satanistischen Sinne eine Pervertierung dieses Muttergöttin-Prinzips vorgenommen und uns als Jungfrauensperson eine hysterische Harpyie vor den Latz geknallt.

        Auf daß wir uns alle an ihr verschlucken mögen, wenns nach denen geht.

        Daher sollten wir in der Tat den Mond-Tag, Montag, für die Besinnung an die VERGANGENHEIT und die ERINNERUNG für unseren Gegenfeldzug kapern.

        Und zwar ebenfalls mit den gegensätzlichen Mitteln:

        Also statt Massenhysterie und Panik: BESONNENHEIT und KLARER VERSTAND.

      • @ eagle1

        “…besitzen sie doch fast alle Filmförderungs-Fonds der Welt” –

        weshalb auch der geringste Kontakt ihrer Funktionäre zu AfD-Politikern STASI-mäßig mit deren Karriereende “bestraft” wird – nach der Vorgabe von Juden-Boss Schuster: “AfD ISOLIEREN!”

        https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/chef-der-filmfoerderung-gefeuert-wegen-mittagessens-mit-dem-afd-vorsitzenden/

        “Social engineering” durch “Jewwood” schon 1949: Männer pööhse, Frauen gut, brauchen keine Männer:

        https://www.henrymakow.com/2019/10/adams-rib-deep-roots.html

        Sie wollen sich den “neuen Menschen” so zurechtlegen, wie’s im Talmud oder bei Kalergi und Barnett steht: Nichtjuden sind Nutz-Vieh für die JWO und ihre “Adelsrasse”!

        Dazu muß man als erstes die Geschlechterrollen und den blutsmäßigen Zusammenhalt des künftigen Nutz-Viehs ZERSTÖREN – und somit dessen natürliche Instinkte, vor allem den SELBSTERHALTUNGS-TRIEB, der sich eben in den Familien und Völkern der Nicht-Juden immer noch manifestiert und sich dem “social engineering” eines “neuen fremdgesteuerten Menschen” widersetzt!

        Ganz nach dem Motto des SATANISTEN Aleister Crowley: “Die Familie ist der Feind Nr. 1”.

        Makow: “How ROCKEFELLER Re-Engineered Women”

        https://www.savethemales.ca/001904.html

        “Der Feminismus ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie das Rockefeller-Mega-Kartell die furchteinflößende MACHT der Massenmedien (d. h. der Propaganda) zur KONTROLLE DER GESELLSCHAFT benutzt.” (Makow)

        Denn die MEDIEN sind heute das, was zur Zeit von Marx die Religion war: das OPIUM für das Volk (Paul Craig Roberts) und die Rothschild- und Rockefeller-Konzerne sind die wahren HERRSCHER dieses Planeten, die den Medien den Auftrag erteilen, die Bevölkerung wie eh und je nach dem Motto zu verarxxxen:

        “Halt du sie DUMM, ich halt sie ARM”!

        Während sich aber die Bunzler von Greta und Co. verarxxxen lassen, produziert “Frau Musel” ein Kind nach dem anderen – ohne Rücksicht auf den “Klimawandel”.

        Und so wird Dr. Curios Horrorvision für die kommende “Legislaturperiode” eintreten: die GESETZE macht dann der Imam statt des irren Sauhaufens da im Bunzlertag zu Bürlün – der größten “türkischen Stadt” Europas außerhalb von Istanbul!

  10. KP-Diktatur forderte bis zu 80 Millionen Tote – Gewaltige Militärparade zum 70.Jahrestag der VR-China
    Epoch Times1. Oktober 2019 Aktualisiert: 1. Oktober 2019 16:48
    Mit einer gewaltigen Militärparade hat China den 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China gefeiert. Seit der Machtübernahme der Kommunistischen Partei Chinas starben bis zu 80 Millionen Chinesen einen unnatürlichen Tod.
    https://www.epochtimes.de/china/china-politik/peking-feiert-mit-grosser-militaerparade-70-jaehriges-bestehen-der-volksrepublik-a3019410.html

  11. Nicht zu vergessen, von welchem Strolch die SPD gegründet wurde!

    Dem JUDEN Lasalle!

    ++++
    MM: Ferdinand Lassalle (* 11. April 1825 in Breslau; † 31. August 1864 in Carouge nahe Genf, Schweiz; gebürtig Ferdinand Johann Gottlieb Lassal) war ein jüdischer Schriftsteller und sozialdemokratischer Agitator in der Zeit des Deutschen Bundes.

    ++++

  12. Naja, gewisserweise stimmt es schon, daß der Sozialismus
    die meisten Toten zu verantworten hat. Wenn man mit Sozialismus
    erst im 20. Jh. zu rechnen beginnt, selbst wenn man mit
    der Rechnung bei der Frz. Revolution anfängt. Während sich
    die vielen Mrd. Toten des Islams auf 1400 Jahre verteilen.
    Mal eben so über meinen Daumen gepeilt!
    Allerdings habe ich selber die Zahlen noch nicht
    genau auf Anzahl der Jahrhunderte hin überprüft
    u. in Vergleich gestellt. Müßte man mit Dreisatz
    errechnen können.

  13. Kann Guido Knopp überhaupt noch sprechen,
    so oft, wie er schon vom Schönheitschirurgen
    geliftet wurde? Ob dort auch sein Hirn auf dem
    OP-Tisch liegen blieb? – Spaß beiseite…, dieser
    Mann ist ein schlimmer PR-Agent!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Guido_Knopp

    Unsägliche TV-Dokus : Geschichte für Trottel

    Von Jörg Baberowski
    -Aktualisiert am 30.05.2014-21:56

    Hitlers Hunde und Stalin in Farbe – die Art, in der öffentlich-rechtlich Historie verbreitet wird, ist ein Skandal. Der Zuschauer wird für dumm gehalten.

    Es vergeht keine Woche im deutschen Fernsehbetrieb ohne eine historische Dokumentation, die verspricht, das letzte Geheimnis zu lüften. War Hitler schwul? Oder war er in Wahrheit in seinen Hund verliebt? Die Infantilisierung des Zuschauers kennt keine Grenzen. Er wird nicht nur für dumm verkauft, er wird auch für dumm gehalten. Deshalb erzählt man ihm nur, was man ihm zumuten zu können glaubt. „History-TV“ gibt es nur, weil jene, die Dokumentarfilme produzieren, glauben, dass intelligente Menschen nicht fernsehen.

    Wie sonst ließe sich erklären, dass gegen die Zurschaustellung des Unwissens niemand einschreitet? Das Drehbuch solcher Dokumentationen folgt immer dem gleichen Muster. Man sieht Filmsequenzen, die ohne Sinn und Verstand zusammengeschnitten wurden, hört die Stimme des Kommentators, die einem geschilderten Ereignis Dramatik verleihen soll, und für die schlichten Gemüter unter den Zuschauern wird Musik eingespielt, die die Bedeutung des Gesagten und Gezeigten unterstreicht.

    (:::)

    Damit der letzte Zweifel an der Seriosität der Dokumentation verfliegt, tritt Professor Dr. Schlaumeier auf. Er sagt: „Hitler liebte Hunde, er fand aber auch Gefallen an Frauen. Juden mochte er nicht.“ Schnitt. Musik. Hitler schaut finster in die Kamera. Jetzt hat der Zuschauer das Gefühl, etwas wirklich Bedeutendes gesehen und gehört zu haben. Ohne Professor Dr. Schlaumeier, der an der Universität Geschichte lehrt, wäre die Dokumentation nur die Hälfte wert. Deshalb nennt sich Guido Knopp neuerdings auch Professor Dr. Guido Knopp.

    Von Hitler haben wir genug gesehen. Nun also Stalin. In Farbe. Am Abend des 19. Mai strahlte die ARD eine Dokumentation über den Diktator aus. Sie wurde sehr gelobt, auch in dieser Zeitung, weil sie in Farbe zeigte, was man noch nicht gesehen hatte, und weil sie ohne Zeitzeugen und Professoren auskam. Ein Vorzug, zweifellos.

    Bunte Stalin-Schnipsel

    Was dann aber zu sehen und zu hören war, musste jedem halbwegs gebildeten Zeitgenossen den Atem verschlagen. Wir sahen Stalin in Farbe, sahen, dass sein Gesicht und sein Haar, seine Jacke und seine Stiefel nicht grau waren. Was uns bislang nur als trostlose, graue Umgebung erschienen war, nahm Farbe an. Aber was sollten die kolorierten Aufnahmen belegen? Warum muss Stalin in Farbe auf die Leinwand?

    (:::)

    Stattdessen leeres Geschwätz: über den Bau der Metro, über den Freitod Nadjas, Stalins Ehefrau, die sich das Leben genommen hatte, weil sie die Grausamkeit ihres Mannes nicht mehr ertragen konnte, und über Stalins Sohn Wasili, der als Pilot ins Bild kommt. Stalin sei nach dem Selbstmord seiner Frau, raunt der Kommentator, verschlossen und böse geworden. Woher er das weiß? Leider erteilt der Film auch darüber keine Auskunft. Unterlegt wird dieser Unfug mit bedeutungsschwerer Musik, Geigen und Celli spielen auf, wenn Stalin ins Bild kommt und den Zuschauer mit finsterem Blick anschaut.

    Bisher hatte ich geglaubt, mit Guido Knopps historischen Dokumentationen sei der Tiefpunkt im deutschen Fernsehen schon erreicht worden. Dieser Film bewies das Gegenteil…

    Der Zweite Weltkrieg sei ein Krieg der Russen gewesen. Haben die Dokumentarfilmer jemals davon gehört, dass die Sowjetunion ein Vielvölkerreich, Stalin ein Georgier, Trotzki ein Jude und Mikojan ein Armenier war? Dass Hunderttausende ihr Leben lassen mussten, die keine Russen waren?

    Am Ende sieht man Stalin im offenen Sarg liegen. Die Stimme des Kommentators teilt mit, die Leiche sei im Mausoleum auf dem Roten Platz aufgebahrt worden. Aber sie wurde nicht im Mausoleum, sondern im Säulensaal des Gewerkschaftshauses ausgestellt. Weiß überhaupt noch jemand, was eine Recherche ist?…

    Aber wer interessiert sich noch für Fakten, wenn es doch nur darum geht, den Zuschauer mit bunten Bildern zu unterhalten! Nun könnte man einwenden, solche Informationen seien Nebensache, weil sie zur Erklärung nichts beitragen. Mag sein. Aber dieser lieblos zusammengeschnittene Film erklärt nichts, er erhellt nichts. Er ist stümperhafte Desinformation.

    Der Autor lehrt Geschichte Osteuropas an der Humboldt Universität Berlin. Zuletzt erschien von ihm „Verbrannte Erde. Stalins Herrschaft der Gewalt“ (München 2012).
    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/geisteswissenschaften/unsaegliche-tv-dokus-geschichte-fuer-trottel-12959986.html?printPagedArticle=true#pageIndex_3

  14. ok, ich hab das soweit verstanden und nehme es ernst, was ich aber nicht verstehe, ist, wie will man sich denn der linken Brut entledigen, wenn man sie NICHT einsperren darf, NICHT vertreiben darf, NICHT umerziehen darf, NICHT ermorden darf (was man ja nicht wirklich will), weil man sich dann ja mit ihnen gleichmachte ?

    Was macht man denn z.B. mit den linken Hetzern, die nichts anderes als ihre Meinung kundtun ?
    Das ist keine Straftat, und trotzdem sind diese Hetzer imstande eine ganze Gesellschaft in einem permanenten Bedrohungszustand zu halten.

    Nein, es ist in unserer “freiheitlichen Demokratie” keine Volksverhetzung wenn man seine sozialistischen Ansichten unters Volk bringt. Das darf man hier !
    Und, was will man in diesem Fall nun tun ohne es ihnen gleich zu tun ?
    Will man sie etwa umerziehen ? – geht doch nicht, das wäre sozialistisch !
    Will man sie mit Argumenten überzeugen ? – völlig zwecklos !

    Das ist ein Problem – ein großes Problem !

    In meinem Verständnis, ist es völlig unmöglich Linke in den Griff zu kriegen OHNE deren Methoden anzuwenden !

    Genauso unmöglich, wie den Islam in den Griff zu kriegen OHNE seine Methoden anzuwenden !

    NUR der dumme Christ hält auch noch die andere Wange hin, statt zurückzuschlagen !
    Und genau deshalb wird er auch vom Erdboden vertilgt werden, nämlich von denen, die sich kein Gutmenschtum auf die Fahnen schrieben.

    • @ Mona Lisa!

      Was überlegt man sich noch, was man tun „darf „ oder nicht und das man sich ja nicht gleich stellt ?

      Hier geht es um kollektive Existenz! Im Krieg ist alles erlaubt!

      Man man man!

      So wird das nix!

      • Nelix

        ja selber “man man man !”

        Was glauben Sie, was ich hier mit meinen Fragen gerade versuche ?

        Nichts anderes als das, was ich schon seit Jahren versuche : Ich will den Leuten begreiflich machen, dass sie einem selbstgewählten Paradox aufsitzen.

        Die da – die da – die da, das sind die Bösen, und wir sind die Guten. WIR haben deren Methoden ja gar nicht nötig, WIR händeln das ja alles ganz anders.

        Fragt sich nur WIE ?

        Und das muss man die Leute fragen !!!
        Anders kommen die gar nicht auf die Idee überhaupt darüber nachzudenken.
        Man lebt in dem Traum, das Problem mit den Linken usw. wird sich schon irgendwie verflüchtigen.

        Und wenn sie darüber nicht nachdenken, kann ihnen auch nicht der Gedanke begegnen, dass sie absolut NICHTS anders machen können als die, die sie doch so sehr verabscheuen.

        Übrigens können Sie daran, dass Sie bis dato der einzige Antwortende sind, feststellen, dass man sich schlicht weigern will darüber nachzudenken.

        Diese Denkverweigerungshaltung kennen wir doch auch irgendwoher, nicht wahr !

        ICH bin hier nicht derjenige welche, der faschistische Methoden anklagt.
        ICH WEISS, dass es ab einem bestimmten Zeitpunkt gar keine anderen Methoden mehr geben kann.

        Jeder will seine Ideologie durchsetzen – und ich weiss, auch unser Begehren ist nur eine Ideologie – nichts anderes !

        Aber danke für Ihre Antwort, das gibt mir die Gelegenheit meine eingangs gestellte Frage zu wiederholen :

        “Wie will man sich denn der linken Brut entledigen, wenn man sie NICHT einsperren, NICHT vertreiben, NICHT umerziehen, NICHT ermorden darf, weil man sich dann ja mit ihnen gleichmachte ?”

        Tja, DAS ist nämlich DIE Frage aller Fragen an all unsere Liberalen, Humanen, Demokratiefreunde und Christen hier – und, kommt da noch was anders außer solchen Allgemeinplätzen wie “im Krieg ist alles erlaubt” ?

        … jeder Krieg hat auch mal ein Ende und was dann ?
        Wie gehts dann weiter mit der Demokratie ?
        Fangen wir das Spiel dann wieder vorne an ?
        Das Leben ein einziger Kampf ?
        Dafür sollen wir kämpfen ?

        Hören Sie, wenn ich sauber mache, dann ist es hinterher auch sauber.
        Ein Schädlingsbefall hat bei mir nur genau EINMAL eine Chance.

  15. Mitunter kommt mit der Gedanke, dass für bestimmte Kreise der Holocaust das Geschenk der Jahrtausends gewesen ist und keine Progrome ohne Ursachen.

  16. DIE GIERIGEN SOZIALISTEN
    Diäten fast verdoppelt:
    Berliner Abgeordnete (Anm.: DES STADTSTAATES BERLIN!) langen kräftig zu
    13.09.2019
    Neben dem Berliner Abgeordnetenhaus gibt es in den Bundesländern nur zwei weitere Teilzeitparlamente, nämlich die Bürgerschaften in Hamburg und Bremen. Die Diäten der Berliner Abgeordneten sollen nun von bislang 3944 Euro auf rund 6250 Euro steigen. Damit läge Berlin weiter unter dem Bundesschnitt von etwa 6500 Euro für Landesparlamentarier…
    https://www.merkur.de/politik/berlin-diaeten-fast-verdoppelt-abgeordnete-langen-kraeftig-zu-und-machen-versprechen-zr-12955759.html
    Michael Müller* SPD, regierender Bürgermeister von Berlin,
    sein Schützling: die berüchtigte Araberin Sawsan Chebli,
    ein islamisches #MeToo-Flittchen**, das ständig “Kafirun”
    heiß macht, um dann über sie herzuziehen. Farbeimer Chebli
    bekommt nun auch das doppelte Salär.

    ++++++++++++++++++++

    Moskau-Besuch
    *Müller setzt mit diesen roten Rosen ein Zeichen gegen Putin
    15. März 2017

    Gespräche über Angst

    Bei dem anschließenden Termin mit oppositionellen Politikern traf er Dmitry Gudkov (37), der 2018 Moskaus putingetreuen Oberbürgermeister herausfordern will. Sein Kollege, der ehemalige Duma-Abgeordnete Vladimir Ryzhkov (50), schilderte Müller: Menschen würden eingesperrt wegen ihres Facebook-Status und die Verfassungsrichter hätten genauso viel Angst wie die Bürger …

    FOTO:
    **Treffen mit Oppositionellen: Dmitry Gudkov***, der Regierende Michael Müller, Vladimir Ryzhkov****, Staatssekretärin Sawsan Chebli und Gennady Gudkov***

    ➡ Er(Michael Müller SPD, regierender Bürgermeister von Berlin) besichtigt kurz das Grab von Diktator Stalin, will aber kein Foto: „Das ist zu gefährlich.“ WESHALB? DASS DER DEUTSCHE MICHEL ERFÄHRT,
    DASS ER EINEN KOMMUNISTEN EHRTE?

    ***Vater u. Sohn, Sozialdemokratische Partei Rußl.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Dmitry_Gudkov

    ****Vladimir Ryzhkov, Liberaldemokr. Partei Rußl.

    • @ Mona Lisa

      Bolschewisten sind eben doch keine Brüder im Geiste mit den 68-ern und auch mit den Maoisten haben die Bolschewisten nicht viel am Hut.
      Lenin war kein Massenmörder.
      Damals herrschte ein sehr langer Bürgerkrieg, der inoffiziellen Angaben zufolge bis 1923-1924 dauerte!
      Alle Opfer des Bürgerkrieges Lenin und der Roten Armee in die Schuhe zu schieben, ist Geschichtsklitterung in Reinstform!

      ++++
      MM. Wer hier in Wahrheit Geschichtsklitterung betreibt, das sind Sie. Sie waschen die blutigen Hände eines der grausamsten Massenmörder des Bolschewismus in Unschuld. Hier einige Zitate von Lenin, von denen ich allerdings nicht ausgehe, dass diese Lenin-Fans wie sie auch nur im Mindesten beeindrucken werden:

      ++++++++++++

      Im Rahmen seiner Weisungsbefugnis als Staatschef befahl Lenin Geiselnahme und Geiselmord. Lenin förderte und verlangte als Staatschef den Roten Terror im Bürgerkrieg, so ordnete er am 9. August 1918 in einem Schreiben an die Behörden von Nischni-Nowgorod an: „Organisiert umgehend Massenterror, Erschießt und deportiert die Hundertschaften von Prostituierten, die die Soldaten in Trunkenbolde verwandeln, genauso wie frühere Offiziere, etc.“


      QUELLE: Evan Mawdsley : The Russian Civil War, Edinburgh 2005 S. 81; Originaltext in englischer Sprache: “organize immediately mass terror, shoot and deport the hundreds of prostitutes who are making drunkards of the soldiers, as well as former officers, etc.”

      +++++++++++++

      “Am selben Tag ordnete er gegenüber den Behörden von Pensa die Einrichtung von Konzentrationslagern an.


      QUELLE: Evan Mawdsley: The Russian Civil War, Edinburgh 2005, S. 81–82

      +++++++++++++++

      “Lenin sah keineswegs die Abschaffung des Terrors vor. In einem Brief aus dem Jahre 1922 zur Reform der Justiz äußerte er die Absicht, den Terror rechtlichen Konventionen zu unterwerfen, die Idee ihn abzuschaffen bezeichnete er als Selbsttäuschung.“


      QUELLE: Peter Schreibert: Lenin an der Macht – Das russische Volk in der Revolution 1918–1922, Weinheim 1984, S. 99

      Ich hätte keinerlei Probleme, noch weitere hunderte ähnliche und noch mörderischere Zitate von Lenin hier einzufügen. Aber wie Sie und meine anderen Leser sicherlich verstehen werden, ist das nicht meine Aufgabe als Antwort auf eine Leninversteher.
      +++++++++

      • @Herr Mannheimer, Roberto
        das Buch hab ich schon mal verlinkt. Es ist das Zeitzeugnis eines zaristischen Offiziers. – Vom Zarenadler zur roten Fahne –
        Interessant ist auch der russische Film – Der Stille Don – oder gleichnamiges Buch. Die Revolution hat Familien, Gemeinden und Völker zerrissen.
        Das schlimme ist, daß Menschen Ideologien folgen und nicht ihrem Herzen.

  17. Hierzu das stille Sterben der Kleinen

    Jeden Tag erreichen uns neue Horrormeldungen aus der Deutschen Wirtschaft.
    20 000 Jobs sollen bei der Deutschen Bank verloren gehen.
    Die Bayer AG will 12.000 Stellen streichen und auch
    Siemens droht mit dem Verlust von fast 3.000 Arbeitsplätzen.
    Volkswagen, das sind die, die massiv betrogen haben und damit das Ansehen aller deutschen Automobilhersteller weltweit massiv beschädigt haben, spricht sogar von über 20 000 Stellen die innerhalb der nächsten vier Jahre verlustig gehen.
    Ein übles Beispiel nach dem Muster des angoamerikanischen Kapitalismus – im Management werden gravierende Fehler gemacht und der “kleine Mann” badet es aus.
    Die Liste der Konzerne, die sich “gesundschrumpfen” ließe sich noch fortsetzen.

    Bei all den Meldungen, die es bis in unsere Medien schaffen, geht das langsame, leise Sterben von mittelständischen Unternehmen, von der Öffentlichkeit kaum bemerkt, weiter.
    Die Maschinenbauer in Deutschland wechseln in den Krisenmodus. Im ersten Halbjahr ging der Umfang der Neubestellungen um rund neun Prozent zurück.
    400 Jobs stehen bei WMF in Geislingen auf dem Spiel, weil die Kochtopf-Fabrik geschlossen werden soll.
    Vorwerk in Wuppertal verlagert die Produktion des Thermo-Mix nach China.
    In Augsburg schließt Airbus große Teile seiner Fabrik, 1.100 Mitarbeiter müssen gehen.
    Auch in Konstanz fallen beim Zylinderkopf-Zulieferer Weber 1.100 gut bezahlte und qualifizierte Arbeitsplätze weg.
    Der Kahlschlag geht durch die Branchen.
    Die Modemarke Strenesse kämpft ums Überleben und der
    Suppen- und Konservenhersteller Zamek macht auf seine Suppentöpfe den Deckel drauf.
    Der emsländische Anhänger- und Aufliegerhersteller Krone will Kurzarbeit einführen, der
    Eisenacher Autozulieferer MITEC hat nach dem Insolvenzantrag Mitarbeiter entlassen.
    Dank der ungebremsten Hetze der Links-Grünen gegen die individuelle Mobilität in Deutschland leiden eben nicht nur die großen Automobilkonzerne, sondern hunderte kleinerer Zulieferer.
    Die “Autoländer” Baden-Württemberg und Bayern, deren Ministerpräsidenten sich in grüner Klimarettung gegenseitig übertreffen, werden ihren Wohlstand verlieren,
    wenn
    dieser Hexenjagd gegen die deutsche Industrie nicht schnellstmöglich ein Ende bereitet wird.
    Mitteldeutschland ist besonders bedroht, da die Unternehmen meist “nur” die verlängerten Werkbänke der “West-Unternehmen” sind.
    Dort kann dann auch problemloser gekündigt werden, weil die westdeutschen Gesamt-Betriebsräte kaum Widerstand leisten.
    Es trifft ja auch nur die “Ossis”, und da die schwerpunktmäßig die AfD wählen, trifft es nach grüner Logik eben die Richtigen.
    Wenn Gewerkschafter wie der Verdi-Chef Bsirske ihre rund zwei Millionen Mitglieder aufrufen, am
    20. September mit der “Fridays-for-Future-Bewegung” auf die Straße zu gehen –
    “es geht darum Flagge zu zeigen, wir brauchen ein deutlich konsequentes Handeln der Politik beim Klimaschutz”, so Bsirske (Name klingt nicht deutsch),
    dann hat der induzierte Wahnsinn endgültig in Deutschland gewonnen.
    Abertausende Arbeitsplätze werden auf dem Altar der Klimarettung geopfert.
    Facharbeiter werden arbeitslos und in Hartz IV geschickt,
    während die Billigarbeitsplätze zunehmen.
    Dies wird den Bürgern dann als Vollbeschäftigung verkauft und eben als
    “naturgemachter” Wandel propagiert.
    Die Wahrheit ist, daß Millionen billige, unqualifizierte, kulturfremde Menschen bereitstehen, um in der schönen “Neuen Welt” als willige Arbeitssklaven ihren Dienst zu verrichten – so wird gemeint –
    aber die werden sich gewaltig täuschen Einwendung von mir.
    Da stören die hochqualifizierten deutschen Fachkräfte mit ihren guten Löhnen die Bilanzen der amerikanischen Hedge-Fonds, die sich in die meisten deutschen Großkonzernen eingekauft haben.
    Soziale Marktwirtschaft war gestern – ab sofort wird ausgebeutet!
    Die Marxisten sagen:
    Wir brauchen den neuen Menschen.
    Die Kapitalisten sagen:
    Wir liefern ihn euch!
    aus UN 9/2019

    • Ja liebe Verismo,

      Deutschland ist schon lange in erster Linie nur Beuteland.
      Die Blutsaugende Gier einiger weniger scheint unstillbar.

      An seiner Gier ist schon manch einer zugrunde gegangen.
      Und aus der Geschichte wurde nichts gelernt.

      Ich glaube auch das all diese Feindlichkeiten die sich einige Länder gegenüberstehen, wie beispielsweise Usa & Russland etc., alles nur Theater für die Massen ist um von den eigentlichen wichtigen Dingen abzulenken.

      Vor den Kameras da hauen sie sich verbal auf die Köpfe und dahinter Shakehands & Schampus.
      Denn wie wir ja wissen vertreten Staaten meistens nur die Interessen anderer Staaten.
      Das Volk ist nur der Zuschauer und darf `Applaudieren` und tut er das nicht mehr so tauschen wir es einfach aus.

      Die Geschäfte machen `Die Anderen` und wir dürfen schauen wo wir bleiben.

      Aber da werden die Herrscher des Unrechts sich noch umschauen 😉

      HG

      Didgi

      Never give up 😉

    • Ich bin ja nicht der Meinung dass VW betrogen hat – sie haben sich eben nur nicht an die verlogenen Grenzwerte der Ökoterroristen halten wollen und ein bisschen geschummelt.
      Wie angesichts der dtsch. Wirtschaftslage tausende Deutsche gegen VW klagen können, nur weil ihre Karre nachjustiert werden muss, ist mir ein volkommenes Rätsel. Mir würde das im Traum nicht einfallen, ich würde mir nur denken : “Mist, der motorisierte Widerstand ist aufgeflogen !”

      • @ M.L.

        Das sehe ich auch so.
        Die “Grenzwerte” sind quasi aufgestellt worden, daß man sie nicht einhalten kann!
        Demnach dürfte kein Flugzeug oder Schiff mehr fahren.

        Man kann den Irrsinn so vergleichen, als wenn jetzt “Grenzwerte” aufgestellt werden, daß jede Haustür nur noch 50 cm hoch sein darf!

        Es gibt keinen effizienteren Motor als die neuen Diesel Motore!
        Wenn es nach dem Grenzwert Irrsinn gehen sollte, müsste jedes Schiff sofort “an die Kette”!
        So verlogen ist das.

  18. Sozialismus ist der Erzfeind der Freiheit!
    Der Sozialismus erzeugt gerade in Venezuela wirkliche Flüchtlinge für den Rest Lateinamerikas, mit Allen dazugehörenden Effekten!
    Währungsverfall der venezolanischen Landeswährung trotz immensen Ölvorkommen!
    Eine vierköpfige Familie kann sich derzeit mit 1 OZ Silber über den Monat retten, nur
    haben das die Wenigsten!
    All das ist ein Blick in die BRD Zukunft, Alle Systeme sind überdehnt so Dr. Krall!
    Lt. seinen Ausführungen läuft die BRD in ihre schwerste Krise!
    Dr. Markus Krall „Wenn Schwarze Schwäne Junge Kriegen“

    Dem Sozialismus geht immer das Geld, der Anderen aus!
    Es wird ein blutiger Gesellschaftsübergang werden, in eine islamische Negerkloake, wenn nicht augenblicklich ein Wunder geschieht!

    Widerstand

    • Außenposten

      Es wird kein Wunder geschehen, außer wir bewirken es selbst !
      … und dieses Wunder kann nur hässlich sein.
      m.E. gibt es keine andere Lösung mehr, der Bogen ist zum bersten gespannt und der Pfeil kann und darf sein Ziel nicht verfehlen.
      Man muss wissen, wann die Diplomatie ausgedient hat !
      Krieg ist immer scheiße, aber die Geschichte lehrt uns : er ist dann und wann unvermeidbar !

      • Beste Mona Lisa: ich teile ihre Meinung zu 100%! Es wird keine friedliche Lösung geben!
        Das hat man zu verhindern gewusst! Was kommt ist gewollt, sonst stünde nicht schon und ganz besonders seid 2015 der bewaffnete Feind vor der sprichwörtlichen Haustür!

        Es ist wirklich an der Zeit sich auf das kommende vorzubereiten physisch wie psychisch!
        Die Welche immer noch zur Musik auf der BRD Titanic tanzen, können wir nicht retten!
        Ich konzentriere mich nur noch auf die Jenigen die das Ausmaß und die erforderlichen Konsequenzen verstanden haben, Zeit hierfür war genug vorhanden.
        Es wird so voll umfänglich und voller Wucht werden, das die Überlebenden die Toten beneiden werden.
        Das Zeitfenster für Vorbereitung schließt sich Tag für Tag, auch wenn das keiner hören will.
        LG

      • @Hallo Mona,

        in Ihrem vermittelten Link steht doch alles drin. Die scheißen auf das Unglück der anderen Völker und tanzen noch auf den Gräbern derselben. Ihr Gott hat ihnen erlaubt, andere wie Scheiße zu behandeln, oder haben sie sich das selbst ausgedacht?
        Gute Geschäftsidee, hat sich millionenfach bewährt, das man damit gut leben kann.
        Man darf nur kein Gewissen haben.

        https://de.chabad.org/library/article_cdo/aid/1463102/jewish/KAP-I-AUS-DER-SYNAGOGE-IN-IHR-WOHNZIMMER.htm

    • lieber Exildeutscher,

      es wird kein Wunder geschehen, es wird uns auch von aussen niemand zur Hilfe kommen. Die ärgsten Feinde und Kollaborateure des immer gleichen Feindes sitzen im eigenen Land.
      Ich habe die Hoffnung – auch nach dem Putsch in Österreich – auf ein friedliches Ende dieses marxistischen Irrsinns vollkommen aufgegeben. Es ist auch niemand mehr weckbar – höchstens: lass mich in Ruhe mit Deinem alten Sch..ss, na dann…
      es wird kommen, was kommen muss.

      • Liebe Ajana: auf ein Wunder zu hoffen, kann der Psyche nicht schaden, darauf zu bauen ist in diesem Fall fatal bis tödlich! Dennoch muss der Geist wach und allzeit bereit sein!
        Wer bis jetzt nicht verstanden hat das es sich um den größten Meuchel (Massen) Mord der Juden an den Deutschen handelt über zig Generationen hinweg, dem ist nicht zu helfen! Bei dem hat das Umerziehungslager BRD Ganze Arbeit geleistet!

        Was die Kollaborateure und Feinde des immer gleichen Feindes im eigenen Land betrifft! Habe ich keine Idee wie selbige glauben, dabei unbeschadet abtauchen zu können?
        Für diese Massen reichen die Bunker sicher nicht, von der nicht vorhandenen Infrastruktur ganz abgesehen! Bspw. den Juden Heli Shuttel zum Europe Vision ONE in Rothenstein dürften nur kaum welche erreichen.
        Wenn der Krieg ausbricht sind die Juden auf der Straße Deutscher Volksfeind Nummer Uno! Und die Musel werden nicht unterscheiden zwischen Deutschen und Juden sondern nach Ungläubigen!

        Alles Gute LG

  19. Felix Perrefort / 01.10.2019 / 06:16 /
    Der sanfte Weg in die Knechtschaft (2)

    Projiziert man das zukünftige Deutschland dystopisch als „linksgrüne Öko-Diktatur“, fällt dabei unter den Tisch, dass die Bundesregierung keineswegs ausschließlich auf Verbote setzt, um ihre ökologischen Ambitionen in die Tat umzusetzen. Verblüffend analog zu ihrer Betonung, dass die „Politikrichtlinien so zu gestalten seien, dass die Entscheidungsfreiheit des Einzelnen erhalten bleibt“, stellt auch Michel Foucault heraus, dass Machtausübung ein wichtiges Element einschließe, „nämlich das der Freiheit“.

    Während ein totalitäres Regime seine Vorstellungen nach dem gemeinschaftlich wie individuell „moralischen“ Leben einfach per Zwang durchsetzt – man denke an die Scharia-Polizei im Iran –, so trachtet eine postbürgerliche Demokratie danach, ihre Bürger so zu regieren, dass das gewünschte Verhalten „freiwillig“ eintritt. Die Handlungsfreiheit bleibt vorausgesetzt, auch wenn Vertreter des Establishments wie Gauck EU-skeptische Europäer wie debile Seniorenkollektive behandeln: Die „zögernden Bevölkerungen [sind] mitzunehmen, und deshalb kann man mal eine Pause einlegen bei dem Beschleunigungstempo.“

    Im Kontrast zum „ewiggestrigen“ Skeptiker erscheint derzeit der „Aktivbürger“ als die vorbildlichste Variante des sozial engagierten Konformisten. In der politischen Didaktik wird er als Idealtypus der „Bürgerleitbilder“ diskutiert. Er sei, anders als der „reflektierte Zuschauer“ und „interventionsfähige Bürger“, nicht nur politisch informiert, zu rationalen Wahlentscheidungen fähig und in der Lage, sich für eigene Interessen einzusetzen. Darüber hinaus besitze er die Motivation, „dauerhaft viel Zeit und Energie für politisches Engagement aufzubringen.“…
    https://www.achgut.com/artikel/der_sanfte_weg_in_die_knechtschaft_2

    Der sanfte Weg in die Knechtschaft (1)
    https://www.achgut.com/artikel/der_sanfte_weg_in_die_knechtschaft_1

    ++++++++++++++++

    LIEBLING DER ROTEN & GRÜNEN
    Jean Jacques Rousseau: „Folgt mit Eurem Zögling dem umgekehrten Weg. Laßt ihn immer im Glauben, er sei der Meister, seid es in Wirklichkeit aber selbst. Es gibt keine vollkommenere Unterwerfung als die, der man den Schein der Freiheit zugesteht. So bezwingt man sogar seinen Willen.“[40]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Jacques_Rousseau#P%C3%A4dagogik
    Seine fünf Kinder gab er in Kinderheimen ab, wo
    sie ziemlich sicher umkamen. Was damals nicht
    nur Voltaire kritisierte. Rousseau hatte das Angebot
    von Adligen, die zur Adoption bereit waren. Aber
    das wollte er nicht für seine Kinder. Obwohl er
    doch selber ein Schnorrer bei den Adligen war.
    Zudem ließ er sich jahrelang von der Mutter der
    Kinder, einer armen Wäscherin aushalten…

    SOZIALISMUS MACHT HEUCHLERISCH,
    ZIEHT ABER AUCH HEUCHLER AN!

  20. DANK GEHIRNWÄSCHE

    AUTORASSISMUS DER WEISSEN

    HIER EINE PERVERSE TRÄNENDRÜSEN-STORY:

    Weiße Frau bringt schwarze Drillinge zur Welt – das ist ihre Geschichte

    Wir schreiben das Jahr 2017. Rassismus, Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Vorurteile sind Gottseidank ein Ding der Vergangenheit; alte Krankheiten, auf die wir überheblich zurückblicken können – oder? Das ist natürlich pure Fantasie.

    Viele Menschen sind so engstirnig und ignorant wie eh und je. Stolz auf ihr simples Schubladendenken haben sie ganz bestimmte Vorstellungen davon, wie Familien auszusehen haben.

    Die Eltern Aaron und Rachel Halbert haben am eigenen Leibe erlebt, wie sich Vorurteile äußern. Alles begann mit der Adoption zweier Kinder. Für ihren nächsten Nachwuchs gingen sie noch einen Schritt weiter, als sie vom Prozess der Embryo-Adoption erfuhren…

    So beschreibt Aaron seine wundervolle Familie:

    „Ich kann mich noch daran erinnern, wie ein Freund, der gerade durch den Adoptionsprozess ging, meinte, dass er sich immer eine Familie gewünscht hatte, die wie eine kleine Version der Vereinten Nationen aussieht…”
    https://de.newsner.com/familie/weisse-frau-bringt-schwarze-drillinge-zur-welt-das-ist-ihre-geschichte/

    +++++++++++++++++++++++++++

    Nach Einteilung in drei Großrassen: Kaukasier(Weiße), Mongolen u. Neger,
    gehören Inder, Juden u. Araber auch zu den Kaukasiern.

    • Bernhardine

      Ich find, das beste daran ist folgendes :

      “Als die beiden von der Embryo-Adoption erfuhren, zögerten sie nicht lange. Sie ‘wählten’ afroamerikanische Embryos, damit sich die Babys mit ihren anderen Adoptivkindern VERBUNDEN FÜHLTEN.”

      Is ja nich wahr : Rassen unter sich fühlen sich verbunden – Potzblitz aber auch !
      Was machen die eigentlich, wenn sich die braune Rasselbande eines schönen Tages dazu entschließt, dass die “Eltern” irgendwie unpassend sind ?

      “Sie (die ‘antirassistischen’ Embryo-Händler) stimmten unseren (die antirassistischen Embryo-Käufer”) Gedanken, dass unsere Kinder ZUEINANDER PASSEN SOLLTEN, zu und unterstützten unsere Entscheidung, afroamerikanische Embryos ‘auszuwählen’, schreibt Aaron (einer dieser auserwählten Gehirnspastiker).”

  21. Verdammte Scheiße – Ihr Linksgewaschenen Vollidioten, guckt Euch DAS an :

    https://politikstube.com/ludwigvorstadt-mann-aus-uganda-vergewaltigt-29-jaehrige-touristin

    https://poltikstube.com/dresdner-szene-club-21-jaehrige-vergewaltigt-marokkaner-33-in-u-haft

    Und so geht das immer weiter – und WARUM ?

    Weil Ihr Gehirnverschissenen Vollidioten einfach so verschissen blöd seid, dass Ihr absolut NICHTS MEHR BLICKT !!!

    JA IHR verschissenen Vollidioten, WIR WISSEN, dass das auch WEIßE DEUTSCHE tun, aber das ist noch lange kein Grund die Zahl der VERGEWALTIGER mit denen aus dem Ausland aufzustocken !!!

    ZEIGT MIR NUR EINEN EINZIGEN FALL in den letzten 4 Jahren, wo ein weißer Deutscher eine Muslima vergewaltigt hätte !

    IHR seid doch sowas von STRUNZBLÖD … wahrlich, man sollte EUCH auf der Stelle und ohne großes Federlesen ………………………….. !!!

    • Und gerade geht durch die noch freien Medien die Statistik der Bundesregierung, wonach 2018 Tatverdächtige mit dem Aufenthaltsanlass „Asylbewerber“, „Duldung“ oder „unerlaubter Aufenthalt“ 359 Menschen getötet haben.
      Also praktisch ein Mord oder Totschlag pro Tag von den selbsternannten Flüchtlingen.

      Und jetzt schauen wir mal, wie oft so eine Durchschnittszeitung von solchen Verbrechen berichtet. Der dusseldoofe Demenzdeutsche mag wohl glauben, daß ja gar nicht mehr so viel passiert, früher stand doch noch eher mal was in der Zeitung.

      Von den anderen Verbrechen fange ich erst gar nicht an.

      Frage: Ist es vorstellbar, daß bald 10 pro Tag gemeuchelt werden und niemand Notiz nehmen darf? 100? 1000?

      Wie kann es sein, daß der Lübcke-Mord immer wieder auf den Tisch geknallt wird angesichts eines Mordopfers (Totschlag-) pro Tag nur von “Merkels Männern” verschuldet?

      Wie krank ist das?

    • Einheimische Frauen fallen zunehmend Vergewaltigungen zum Opfer. Auf einheimische Männer haben zahlreiche Merkel-Söldner ebenfalls ein Augenmerk, wenn auch sicher in anderer Hinsicht.

      Bei den hier ansässig gemachten Negern fällt mir häufig auf, dass sie alle Männer, welche noch auf irgendeine Weise als “Gegner” in Frage kommen könnten, mit etwas merkwürdigen, unverschämten Blicken taxieren. Das gilt vor allem für fußläufige und radelnde Neger.

      Es ist genau der Blickmoment zu lange, welcher geignet ist, dem “Blickenden” ein “Haste was, kannste haben?” entgegen zu werfen.

      Kann es ein, dass zahlreiche Merkel-Söldner ganz genau wissen, wann die Zeit der offenen Gewalt gekommen sein wird?

  22. Islam: Ausrottung der feindlichen Religion.

    Marxismus: Ausrottung der feindlichen Klasse.

    Nationalsozialismus: Ausrottung der feindlichen Rasse.

    • Ja und ?
      Über was sprechen wir hier die ganze Zeit ?
      Ich hab das auch alles :
      Ausrottung der FEIND-religion
      Ausrottung der FEIND-klasse
      Ausrottung der FEIND-rasse
      Wollen wir mal nicht unser Licht unter den Scheffel stellen.
      Nicht das man dort überall denkt, wir hätten fertig.

      Bei dem apokalyptischen Horror-Angriff dieser drei Todbringenden Reiter, kann man einfach nicht mehr sagen “Ich bin Christinchen und will nur spielen”.

      Allen andern Christen wünsche ich ein selbstbefreiendes sterben.
      Offenbar lässt ihnen ihr Gott keinen anderen Ausweg.

    • der Kommentar zu Nationalsozialismus ist falsch – vielleicht mal kurz in der Geschichte zurückgehen – und nicht die Weisheiten des Guido Knopp dazu benutzen….

      • @Ajana:
        Der Rassenkampf und die Auslöschung der Juden sind historische Tatsachen. Ich weiß aber, dass hier viele Geschichtsrevisionisten unterwegs sind.

        +++
        MM. HISTORISCHE TATSACHEN? NICHTS IST EINE HISTORISCHE TATSACHE, SOLANGE ERNSTZUNEHMENDE HISTORIKER WIE UDO WALENDY, DIE DIE ART UND UMSTÄNDE DIESES HOLOCAUSTS MIT TAUSENDEN UNWIDERLEGBAREN FAKTEN BESTREITEN, INS GEGÄNGNIS GEWORFEN WERDEN. OBWOHL ALLE GERICHTE, DIE ER ÜBER SICH HAT ERGEHENDEN LASSEN MÜSSEN, KEINEN EINZIGEN FEHLER BEI SEINEN RECHERCHEN FINDEN KONNTEN – SOLANGE HÄNGT EIN BÖSER VERDACHT ÜBER DER UNS VON DEN SIEGERMÄCHTEN DIKTIERTEN FASSUNG DES HOLOCAUST.

        DER HOLOCAUST HAT DEN CHARAKTER EINER STAATSRELIGION MIT DEM ZWECK, JUDEN AUF EWIGKEIT UNANGREIFBAR ZU MACHEN.

        JEDE UNTERSUCHUNG DER FRAGE, OB, WIE UND IN WELCHEM AUSMAß ER STATTGEFUNDEN HAT, WIRD STRAFRECHTLICH VERFOLGT WIE IM ISLAM DIE INRAGESTELLUNG DER MORDBEFEHLE MOHAMMEDS.

        UNS SIE BEZEICHNEN DIES ALS “GESCHICHTSREVISIONISMUS“?

      • MM
        Ja eben drum.
        Und weil die eben so dermaßen unverschämt dreist sind, alle Welt mit ihren Lügen zu geißeln, hätten sie genau das verdient, was sie uns vorwerfen.
        Meine Meinung !

      • @ I’ll Be Holding On

        “Ich weiß, daß hier viele Geschichtsrevisionisten unterwegs sind.” –

        Also mir geht es immer um die historische WAHRHEIT, wie es “gelaufen” ist!

        “Geschichtsrevisionismus” ist schon mal ein FEIND-BEGRIFF, mit dem man eine bestimmte, nämlich die EIGENE Auffassung, für alle Zeit festschreiben, quasi “kanonisieren” will – mit “Höllenstrafen” wie im Mittelalter für “Abweichler” und “Revisionisten” und der Behandlung 90jähriger “Geschichtsrevisionisten” wie Schwerverbrecher in einem stalinistischen Gulag, nicht wahr?

        Was ist zum Beispiel mit “Hitlers jüdischen Soldaten”?!

        http://irishsavant.blogspot.com/2015/06/we-all-know-dont-we-that-during-ww-2.html

        Auch in der zusammen mit der Wehrmacht gegen Stalin kämpfenden FINNISCHEN Armee gab es mehr als 300 Juden – einer von ihnen, der an der finnisch-sowjetischen Front 600 Menschen das Leben gerettet hatte, sowie eine jüdische Krankenschwester erhielten sogar das Eiserne Kreuz!

        https://www.telegraph.co.uk/culture/museums/10682975/The-Jews-who-fought-for-Hitler-We-did-not-help-the-Germans.-We-had-a-common-enemy.html

        Fast alle finnischen Juden stammten von jüdischen Soldaten ab, die das Zarenreich im Gebiet um WYBORG stationiert hatte, das 1941 beim sowjetbolschewistischen Überfall auf Finnland von Stalin annektiert wurde:

        https://de.metapedia.org/wiki/Winterkrieg

        Auf welche Seite sollten sich die Juden nun stellen?!

        Den Überfall Stalins auf Wyborg “teddybärenwerfend” begrüßen, oder das Land, in dem sie lebten, vor der Bolschewisierung VERTEIDIGEN, zusammen mit den bedrohten Nichtjuden?!

        Um das annektierte Wyborg zurückzuerobern bot Hitlers Präventivkrieg gegen die Sowjetbolschewisten eine günstige Gelegenheit für die Finnen – trotz bekanntgewordenen antijüdischen Maßnahmen in Deutschland. Jude hin, Jude her – auch die Juden kämpften geschlossen für ihr LAND – gegen Stalin!

        Die Waffenbrüderschaft von Deutschen und Finnen gegen Stalins Schergen ging sogar soweit, daß deutsche Wehrmachtssoldaten in Uniform in einer Feld-Synagoge Schulter an Schulter mit jüdischen Soldaten am Gottesdienst teilnahmen.

        Aus Sicht eines heutigen Juden-Führers haben diese jüdischen Soldaten in Deutschland oder Finnland lediglich “Glück gehabt”, daß Hitler den Krieg verloren hat – sonst “wären” sie alle getötet worden:

        http://www.jewish.mag/158mag/hitler_jewsih_soldiers/hitler_jewish_soldiers.htm

        Das ist aber eine reine VERMUTUNG aufgrund eines “festgeschriebenen” Geschichtsdogmas, für die es keine Beweise gibt. Wozu wurde dann durch das HAAVARA-Abkommen die Auswanderung von Juden nach Palästina bis in alle Details ihrer Existenzgründung im “Gelobten Land” organisiert, wenn man in Wirklichkeit alle Juden liquidieren wollte? Fest steht allerdings, daß Lenin, Trotzki und Stalin ihre Gegner SOFORT LIQUIDIERT haben, wobei man auf die oben von mir aufgelisteten Zahlen von bis zu 85 Millionen von Marxisten liquidierten Menschen kommt – einem wahrhaften SUPER-HOLOCAUST also, in dem bisher jedes sozialistische Menschenexperiment endete!

      • @Alter Sack

        Das Video was ich suchte habe ich nicht mehr gefunden.

        Aber das hier.

        Der Zündel Prozeß: Pressekonferenz in Müchen 1991

        https://www.youtube.com/watch?v=pcz0daL1dYY

        ======================

        Ernst Christof Friedrich Zündel – im Ausland auch „Zundel“ geschrieben – (Lebensrune.png 24. April 1939 in Calmbach, Württemberg; Todesrune.png 5. August 2017 ebenda) war ein deutscher Graphiker, Publizist, Verleger und Revisionist des Holocaust. Er veröffentlichte einige seiner Schriften unter dem Pseudonym Christof Friedrich. Zündel wurde wegen seiner abweichenden Ansichten zum Schicksal der Juden im Zweiten Weltkrieg gegen Deutschland mehrfach verurteilt. Anläßlich eines im Jahre 1988 in Toronto gegen ihn geführten Rechtsstreits wurden die Leuchter-Gutachten als Sachverständigengutachten Gegenstand des Gerichtsverfahrens.

        Ernst Zündel wurde am 24. April 1939 in Calmbach in Württemberg geboren.

        Kanada

        Zündel wanderte im Jahr 1958 nach Kanada aus. Zündels jüdische Gegenspielerin in Kanada war Sabina Citron.[1] Bereits während eines ersten Holocaust-Prozesses im Jahre 1985 konnte Zündel einen Erfolg verbuchen, als der Berufszeuge Rudolf Vrba unter Eid im Zeugenstand stehend – auf die Frage des Verteidigers von Ernst Zündel, Douglas Christie, welchen Wahrheitsgehalt denn seinen Erzählungen zu den Gaskammern und den Geschehnissen in Auschwitz beizumessen sei –, einräumte, daß er bei seinem Auschwitz-Bericht von seiner „licentia poetarum“ („Lizenz des Poeten“) Gebrauch gemacht habe, was nichts anderes bedeutet, als daß er es mit der Wahrheit nicht so genau genommen hatte.

        Im Jahre 1988 wurde in Toronto gegen Zündel ein weiterer Strafprozeß wegen seiner Zweifel an der Richtigkeit der gängigen Holocaust-Geschichtsschreibung geführt. Bedeutende Zeugen des Verfahrens waren David Irving und Fred Leuchter. Nach letzterem sind die Leuchter-Gutachten benannt, welche als Sachverständigengutachten Gegenstand dieses Rechtsverfahrens wurden.

        Ab 2001 lebte Ernst Zündel zusammen mit seiner zweiten Ehefrau Ingrid Rimland in Tennessee. Am 23. Januar 2002 berichtete die Frankfurter Rundschau, ein kanadisches „Menschenrechtstribunal“ habe erstmals eine „Website“ für rechtswidrig erklärt. Es war die Weltnetzseite Ernst Zündels.

        Zündel, einer der führenden Köpfe des Revisionismus, geriet 2003 für zwei Jahre in kanadische Abschiebehaft und wurde im März 2005 auf Druck jüdischer Organisationen an die BRD ausgeliefert, angeblich stufte man ihn in Kanada als Gefahr für die nationale Sicherheit ein. Gegen ihn hatte seit 2003 ein Haftbefehl des Amtsgerichts Mannheim wegen angeblichen Verstoßes gegen die BRD-Gummiparagraphen zur Verhinderung freier Meinungsäußerung („Volksverhetzung“) vorgelegen. 2005 kam er in Mannheim in Untersuchungshaft. In dem Prozeß wurde Zündel zunächst von Sylvia Stolz und Horst Mahler verteidigt, bevor diesen aus politischen Gründen Zündels Interessenwahrnehmung entzogen wurde.

        Gesinnungshaft
        Am 15. Februar 2007 verurteilte ihn das Landgericht Mannheim – mit dem höchstmöglichen Strafmaß – wegen des Vorwurfs der „Volksverhetzung“ und wegen der „Leugnung des Holocausts“ zu fünf Jahren Gesinnungshaft. Sein Wahlverteidiger war der deutsche Rechtsanwalt Ludwig Bock. Das Gericht sah es als erwiesen an, daß Zündel in Rundbriefen und im Weltnetz in mindestens 14 Fällen „volksverhetzende Inhalte“ veröffentlicht hatte.

        Urteil
        Richter Meinerzhagen zitierte während der Urteilsbegründung aus Thomas Manns Schrift „Das Gesetz“ aus dem Jahr 1942.[2]

        Freilassung
        Am 1. März 2010 wurde Ernst Zündel freigelassen und von zahlreichen Freunden in Empfang genommen, darunter Günter Deckert, Lady Renouf, Rigolf Hennig und Herbert Schaller.

        Hier weiter.
        https://de.metapedia.org/wiki/Z%C3%BCndel,_Ernst

        Also wie gesagt, der wurde aus Kanada entführt, um Ernst Zündel hier zu verknacken, wegen Leugnung des Holocausts.

        =================================

        Völlig irrsinnig, weil ich bin ja selber ein überlebender des Holocausts.

        Mal angenommen meine Eltern würden damals am falschen Ort gewesen sein, so würden die ja selber völlig verbrannt worden sein.

        Operation Gomorrha (Unternehmen „Sündenstadt“) war der militärische Name für eine Serie von Luftangriffen, die von der Royal Air Force im Zweiten Weltkrieg, beginnend zum Ende des Juli im Jahre 1943, auf Hamburg ausgeführt wurden. Es waren die damals schwersten Angriffe in der Geschichte des Luftkrieges.

        Hier weiter, ich will es nicht zu lang machen.

        https://de.metapedia.org/wiki/Operation_Gomorrha

        Aber in Pöseldorf, ist nicht eine Bombe gefallen, weil da die reichen Juden Ihre Villen hatten.

        Aber die waren auch in der Zwischenzeit lieber in Amerika, aber kaum war der Krieg vorbei, waren die auch alle zurück.

        Das erzählte mir mal jemand Anfang der 80 er Jahre, der selber dort in Pödeldorf gelebt hat.

        Er hatte auch starke Zweifel an dem Holocaust an den Juden.

        Weil damals kamen ja solche Filme ins Fernsehen der Deutschen.

        Holocaust. Die Geschichte der Familie Weiss 1935-1940 hd_Teil 1/4

        https://www.youtube.com/watch?v=_t5Tj3IfY3s

        Und wie gesagt, das ist alles nur ausgedacht, um Geld zu scheffeln.

        Gruß Skeptiker

      • Der Rassenkampf und die Auslöschung der Juden sind historische Tatsachen”

        JA, es gibt historische Belege und Bücher das dies seit fast 4000 Jahren geschah.
        Von WEM, wer steckt dahinter ?
        Sehr gut nachweisbar sind die Vertreibungen, Verfolgungen und Pogrome, welche unter semitschBabYlonischen MeroWingern-Herrschern und semitschBabYlonischen Päpsten stattfanden.

        StammLeser wissen die Völker Israel, Juda und Edomiter hatten semitschBabYlonische KlientelKönige und diese Völker schlugen sich auch gegenseitig die Köpfe ein und führten Kriege untereinander.
        🙁

        Ein Volk, das seit zweitausend Jahren verfolgt wird, muss doch irgendetwas falsch machen.
        zitiert in: Walter Isaacson, Kissinger – A Biography, S. 561
        Originaltext: Any people who have been persecuted for two thousand years, must be doing something wrong.
        🙁

        1947 kehrte Kissinger in die USA zurück und studierte am Harvard College Politikwissenschaften. 1950 erhielt er den Bachelor Abschluss und 1952 den Master. Im Jahr 1954 promovierte Kissinger ebenfalls an der Harvard University mit der Schrift “A World Restored: Metternich, Castlereagh and the Problems of Peace 1812–1822”, die zu einem Standardwerk der Geschichtsschreibung avancierte.

        Im September 1973 ernannte Richard Nixon Kissinger zum Außenminister der USA. Er behielt dieses Amt auch unter Nixons Nachfolger Gerald Ford. Während dieser Jahre arbeitete Kissenger sehr eng mit dem deutschen Regierung-Duo Helmut Schmidt und Hans-Dietrich Genscher zusammen.

        Nach seinem Ausscheiden aus der Politik übernahm Henry Kissinger 1977 eine Professur für Internationale Diplomatie an der Georgetown University in Washington, D.C..

        Seit 1996 gehört Kissinger auch dem wissenschaftlichen Beirat der Otto-von-Bismarck-Stiftung an.

        1973 erhielt er den Friedensnobelpreis für das Friedensabkommen in Vietnam, das den Krieg aber nicht wirklich beendet hatte.
        -https://www.gutzitiert.de/zitat_autor_henry_a_kissinger_thema_juden_zitat_38234.html
        🙁

        Klemens Wenzel Lothar von Metternich

        g, war er seit 1809 bis zu seinem Sturz im Revolutionsjahr 1848 Außenminister und leitender Minister des Kaisertums Österreich, ab 1821 mit dem Titel Staatskanzler. Ab 1813 stieg Metternich zu einem der führenden Politiker Europas auf und spielte auf dem Wiener Kongress nach dem Sturz Napoleon I. wiki
        🙁

        StammLeser kennen KHANzler wie Metternich, der die interessen der illuminati vertrat.
        Die illuminati schuffen Napoleon den EuropaKrieger und schuffen auch den WiderStand der Briten, Russen Deutschen und Österreicher. Hinterher waren alle Staaten bei den illuminati verschuldet, Napoleon war die beste
        Investition der illuminati bis sie ihren Hitler auf die Menschheit losließen.

        Die illuminati (KainMEnschen /Abkunft Satan Schlange) dienen keinem Volk, keinem Land, keiner Religion außer dem MolochDienst ihres Vaters.

        Wie immer alles Fiktion, aber hinterfragen darf man schon ?

        🙁
        Vor 280 Jahren
        Der jüdische Bankier Süß Oppenheimer wird hingerichtet
        -https://www.deutschlandfunkkultur.de/vor-280-jahren-der-juedische-bankier-suess-oppenheimer-wird.932.de.html?dram:article_id=407741
        🙁

        DEUTSCHE JUDEN WAREN TEIL DES NAZI-REGIMES

        EIN SCHMUTZIGES, KLEINES GEHEIMNIS

        Deutsche Juden waren nach dem Ersten Weltkrieg in Europa die Juden mit der höchsten Bildung und beherrschten das Bankwesen, die Medien und die industrielle Produktion. Eine große Anzahl der Einzelhandelsgeschäfte gehörte deutschen Juden. Die weltweite zionistische Bewegung bestand zur damaligen Zeit überwiegend aus osteuropäischen Juden aus Russland und Polen. Die deutschen Juden in den Vereinigten Staaten, England und Deutschland verachteten diese Juden. Um Palästina zu einem jüdischen Nationalstaat zu entwickeln, mussten gebildete und befähigte Juden davon überzeugt werden, ihre Heimatländer zu verlassen und nach Palästina zu immigrieren. Die in England, den Vereinigten Staaten und Deutschland lebenden Juden hatten kein Interesse daran, nach Palästina zu ziehen und standen dem zionistischen Traum ablehnend gegenüber.

        Die Führer der zionistischen Bewegung erkannten, dass sie die Juden in England, Deutschland und den Vereinigten Staaten nie so unter Druck setzen konnten, dass sie nach Israel ziehen würden. Daher wurde ein Plan entwickelt, in Europa so entsetzliche Bedingungen zu schaffen, dass die dort lebenden Juden mehr als glücklich sein würden, nach Palästina zu ziehen. Auf die britische und amerikanische Regierung wurde Druck ausgeübt, es Juden zu versagen, sich in diesen Nationen wieder niederzulassen und diese Politik wurde auch von einer Reihe anderer Nationen verfolgt.

        Nun kommt der böse Plan der Zionisten ins Spiel, eine funktionierende Beziehung mit Adolf Hitler und seinem Nazi- Regime zu schaffen. Die Nazis wollten in Deutschland die Herrschaft ergreifen, doch um dabei erfolgreich zu sein mussten sie den jüdischen Einfluss im Land vernichten. Trotz der Tatsache, dass viele Nazi-Führer selbst jüdischer Herkunft waren, zeigten sie keine Gnade gegenüber den Juden, die nicht Teil der zionistischen Bewegung waren. Immerhin hatte Theodor Herzl selbst in seinem Buch “Der Judenstaat” geschrieben, auch wenn ganze Zweige von Juden vernichtet werden müssten, so würde dies keine Rolle spielen, solange nur der zionistische Traum erfüllt und ein jüdischer Staat in Palästina errichtet würde. Adolf Eichmann, ein deutscher Jude und verantwortlich für die Auslöschung von Juden, reiste Anfang der 1930er Jahre nach Palästina und besuchte auch einen Zionistischen Weltkongress in der Schweiz.

        Die zionistische Führungsspitze begründete eine enge Zusammenarbeit mit Eichmann und seinem Amt und die Übereinkunft wurde unter dem Begriff “HAAVARA-ABKOMMEN” bekannt. Die Nazis sollten Druck auf deutsche Juden ausüben und eine große Anzahl von ihnen festnehmen. Die zionistische Führung würde dann Listen von Personen zustellen, die nach Palästina transferiert werden sollten. Ihr Eigentum wurde konfisziert und ein Teil ihres Vermögens an ein internationales, zionistisches Bankinstitut übermittelt um die Entwicklung in Palästina zu unterstützen. Ein deutscher Jude stand dann vor der Wahl, entweder all sein Hab und Gut der deutschen Regierung zu überschreiben und sich nach Palästina übersiedeln zu lassen oder in ein Arbeitslager in Deutschland gebracht zu werden. Es ist an dieser Stelle wichtig, zu unterstreichen, dass die Hauptfunktion der Konzentrationslager der Nazis darin bestand, Sklavenarbeit für die deutsche, industrielle Kriegsproduktion bereitzustellen und wenn ein Gefangener nicht mehr arbeiten konnte, wurde er ausgelöscht.

        -http://www.eaec-de.org/Deutsche_Juden_Naziregime.html

      • Revisionismus ist die Standardmethode jeder Ernsten Wissenschaft!
        Das bedeutet, eine erkannte Lüge(Irrtum) im Sinne Neuer Erkenntnis aufzugeben um der Wahrheit näher zu kommen.
        Ansonsten haben wir das Ergebnis eines Orwellschen Totalitären Systems – wie jetzt.
        Übrigens – warum sind die Zustände so wie sie nunmal sind?
        Weil der Zweite Weltkrieg verloren ging ebenso wie der Erste und die “Sieger” sind dafür verantwortlich, NICHT die Verlierer!
        Die “Sieger” haben die Macht, was ist daran so schwer zu verstehn?

      • @Michael Mannheimer:
        Ich sehe diesen Punkt ganz anders als Sie, bedanke mich indes dennoch, dass Sie meinen Kommentar freigeschaltet haben.

  23. Danke für den Artikel. Jetzt gehe ich mit Depressionen ins Bett.

    Albträume habe ich auch schon. Kürzlich träumte ich von einem dicken, runden und zitternden Wesen mit dämonischen Gesichtszügen, das um einen riesigen brennenden Geldhaufen herumhüpfte und rief:
    Ach wie gut daß niemand weiß,
    daß ich auf die Wähler sch….

    Vor gar nicht langer Zeit traf ich zufällig eine entfernte Bekannte. Nach kurzem Gespräch outete sie sich als überzeugte Sozialistin. Ich empfahl ihr, mal Urlaub in Venezuela zu machen und sich von den Leuten, die Schlange stehen, weil eine Lieferung Toilettenpapier eingetroffen war, die Errungenschaften des Sozialismus erklären zu lassen. Sie antwortete, die hätten den Sozialismus nicht verstanden und alles falsch gemacht. Das Gespräch war beendet.

    Welcher Idiot hat eigentlich den Begriff vom vernunftbegabten Homo sapiens erschaffen?

    • @Klaka und @Didgi

      ja, Ihr Lieben,

      wir müssen uns von diesen “Raubtieren” selbst befreien.
      Unabhängiger machen, so wie neulich Chris sagte, mehr selbst versorgen.
      Unsere Vorfahren hätten die Kriege nicht überlebt, wenn sie nicht “selbständiger” gewesen wären.
      Jeder einzelne ist an seinem Platz gefragt in seinem Konsum.
      Wir sind immer noch zu fleißig und strebsam, eine besondere Eigenschaft von uns Deutschen, die gnadenlos ausgenutzt wird.
      Ohne die Erfindung des Hartz IV wäre dieser momentane Zustand, daß sich die halbe Welt dort einfindet, auf Kosten unserer betrogenen Hartz IVler gar nicht möglich gewesen.
      Aber- erst muß alles zusammenbrechen, damit etwas Neues kommen kann.
      Hoffentlich wird dann gelernt, wer noch lernen kann.

      • Tja, werte Verismo,

        betreffend “Hartz IV”: Wird diese Stütze länger als alle anderen staatlichen Leistungen (aus Steuern der Bürger) gezahlt, um den Pullfaktor aufrecht zu erhalten oder kommt es irgendwann zum “Ziehen des Steckers” – also der Absenkung bzw. Einstellung der Leistung um den finalen Schlag gegen uns zu führen?

        Ich schätze, für die letztere Entscheidung bedürfte es nur recht weniger Protagonisten.Natürlich kann alternativ auch vermehrt den “neu Hinzugekommenen” per Sanktion das Standbein weggetreten werden. Also ohne Gesetzesänderungen und Notstand. Ganz azf Basis der geltenden Sozialgesetzgebung und ihrer Ausführung durch die Verwaltungspraxis..

        Bisher fährt diese Klientel eher ohne Sanktionen (“können ja bestimmte Dinge nicht so wissen”). Wer dies ändert, betätigt den Hebel für die Einleitung der nächsten, eventuell finalen Phase.

    • Klaka

      “Sie antwortete, die hätten den Sozialismus nicht verstanden und alles falsch gemacht.”

      Bei dem Spruch kann ich nicht verhindern, dass mein Gehirn die Order gibt : Faust ballen !

      KANN einer von denen auch nur im Ansatz ein Modell erklären, wie der Sozialismus richtig verstanden werden UND umgesetzt werden kann, ohne das er zwangsläufig scheitert ?

      KEIN Einziger !

      Meine Güte, wenn wir sie schon aus falsch verstandenen humanistischen Gründen nicht Artgerecht entsorgen wollen, dann müssen wir sie mindestens in ein abgeschlossenes Territorium verfrachten, wo sie ihren Traum völlig autark und unabhängig von jeder äußeren Einflußnahme ausprobieren können.

      Um wirklich sicher gehen zu können, dass sie nicht vor sich selbst flüchten wollen, böte sich der Mond an.

      • dann müssen wir sie mindestens in ein abgeschlossenes Territorium verfrachten, wo sie ihren Traum völlig autark und unabhängig von jeder äußeren Einflußnahme ausprobieren können.

        Um wirklich sicher gehen zu können, dass sie nicht vor sich selbst flüchten wollen, böte sich der Mond an.

        ————————–

        Einverstanden werte Mona Lisa 🙂

        Aber dann bitte nicht in unmittelbarer Nachbarschaft, entweder raus aus Milkyway oder ganz hinein ins Zentrum und schwuppdiwupp wars das.

        Nun, für jede Krankheit gibt es eine Medizin.

        Man kann letztlich nur das Faule vom nicht faulen trennen.

        Aber das wird schon noch klappen, dauert halt nur ein wenig…..

        In diesen Sinne, schlafen Sie gut werte Mitstreiterin.

        HG

        Didgi

        Gute Nacht 🙂

  24. Daß der Reichskanzler Adolf Hitler unter die Marxisten eingereiht wird, zeugt von Unkenntnis, die ideologisch eher von Judeorechten erzeugt wird. Auch die angebliche jüdische Abstammung und Mitglieder jüdische Logen sind unwahr. (er hat die Freimaurerei verboten usw.) Es waren wohl einige U-Boote mit in der Regierung, wie die Strasser-Brüder und Helmar Schacht. A. H. hat auch einige Fehler begangen, wie z.B. die Bundesstaaten abzuschaffen. Daß er mit den Zionisten zusammengearbeitet hat, war wohl damals ein Vorteil, um die Juden in Palästina anzusiedeln. Heute ist es ein Krebsgeschwür, daß alle Völker befällt. Die 12 besagten Jahre waren zugleich die wirtschaftlich und kulturell am erfogreichsten der Deutschen, nicht einmal ein Ludwig Erhardt kam an den Erfolg heran. Wenn der 2. WK nicht dazwischen gekommen wäre, arbeitete man (etwa 1939) an ein flächendeckendes Fernsehprogramm und vieles weitere. Ein Judenregime hätte uns das nicht ermöglicht. Dieser Erfolg bescheerte uns Kriegserklärungen von etwa 80 Ländern

    ++++
    MM. Dass Sie Hitler nicht unter Sozialisten einstufen und die NSDAP nicht als eine nationalsozialistische Partei sehen, zeugt von ihrer völligen Unkenntnis zu diesem Sachverhalt. Ich habe dazu ein halbes Dutzend Artikel geschrieben mit klaren wissenschaftlichen Zeugen, die die nationalsozialistische Regierung als eine eindeutig sozialistische Regierung eingestuft haben. Darunter befindet sich der Welt-Ökonom Ludwig von Mises, der eindeutig nachgewiesen hat, dass die Wirtschaft unter den Nazis einem Fünfjahresplan folgte, und dass der einzige Unterschied zur bolschewistischen Planwirtschaft Wirtschaft unter Stalin derjenige war, dass Hitler klug genug war, die Besitzer der großen deutschen Firmen wie Thyssen oder Krupp nicht zu enteignen.

    Kommen Sie mir bitte daher nicht mit ihrem wissenschaftlichen Pseudo-Geschwafel, wie gehen Sie hier so tun, als hätten sie sich ernsthaft mit diesem Thema beschäftigt was haben sie ganz offensichtlich nicht. So etwas macht mich als jemand, der sich seit über 25 Jahren mit diesem Thema befasst hat, wütend.

    Sie zählen ganz offensichtlich zu jenen, die außerstande sind zu erkennen, dass der Nationalsozialismus eine sozialistische Bewegung war und dass die wesentlichen Größen der Nazis wie Hitler, Göring oder Goebbels sich als die wahren Sozialisten ihre Zeit begriffen haben. Mehr will ich dazu nicht schreiben und ich erwarte von Ihnen auch keine weitere Stellungnahme zu diesem Thema.

    Wenn Sie sich darüber eingehender informieren wollen, so lesen Sie eine Artikelsammlung unter folgendem Link:

    https://michael-mannheimer.net/category/nazis-waren-in-wahrheit-linke/

    Sollten Sie hier sich noch einmal melden und für mich erkennbar diese Artikel nicht gelesen haben, werden sie von mir gesperrt. Ich habe wichtiges zu tun als mich mit geschichtlichen Dilettanten wie Ihnen herumzuschlagen.
    +++++

    • …”das Hitler die Freimaurer Logen Verbot” und “uns” den Krieg mit 80 Ländern einbrockte…”

      Hatte das gestern schon geschrieben!
      A. Hitler verbot tatsächlich das “deutsche” Logentum. Jedoch nicht den Kopf der Schlange!
      Ausgerechnet die Jüdische Loge B’nai Brit wurde nicht verboten! Ebenso wenig die Thule Society und die Okkulte Vril Gesellschaft, wo die Nazi Größen drin aktiv waren, wobei nicht wenige von denen Kryptojuden waren.
      Da das Freimaurertum weltweit agiert, sind viele der Kriegserklärungen, wie z.B. Kuba, El Salvador, Äthiopien wohl eher symbolisch gewesen- unter “Brüdern” halt.

      Der 2.WK wurde wohl von den Englischen Freimaurern / Illuminaten losgeschlagen. Im Nachhinein würde ich sagen, daß Hitler u.a. den Auftrag hatte, die deutschen Logen zu verbieten, damit die “Brüder” sich nicht vereinigen konnten, um eine nennenswerte Opposition zu bilden!
      Auch heute besteht wohl immer Mal wieder ein “Kampf” zwischen verschiedenen Logen.

      Fakt ist, daß. Z.B. B’nai Brit oder Skull&Bones Logen wesentlich “höher” angesiedelt sind, als z.B die Rotarier oder andere und das Englische Freimaurertum historisch wesentlich organisierter agierte, als das deutsche- oder spanische.

      —-
      Unabhängig davon, ist z.B während des 2.WK Hamburg weitestgehend komplett zerstört worden, jedoch die Juden Hochburg Hamburg-Altona vom Bombenterror verschont geblieben!
      Komplette Strassenzüge ( also die Immobilien) sind in Altona im Jüdischen Besitz! Auch heute noch! Habe letztens gelesen, daß es in Hamburg derzeit 40 (!) Unterschiedliche Freimaurer Logen gibt und die von der Stadt Hamburg insgeheim gefördert werden.

    • Aber sicher doch war der National-Sozialismus eben Sozialismus. Hitler selber hatte auch mal gesagt, daß der Sozialismus überhaupt nur national funktionieren und positive Auswirkungen haben wird. Warum? Weil der Sozialismus ala Lasalle und Marx international ist aus dem Grund, weil es ein Geschäftsmodell der Hochfinanz ist.
      Lesen Sie bitte dazu
      http://www.phoenix-zentrum.ch/wissen/vermischtes/max/10-069.html

      Auch die ganz normale Familie und im erweiterten Sinn eine darauf aufbauende Gemeinschaft ist Sozialismus, aber eben der ganz natürliche, welcher nicht ein paar wenigen, sondern dem Volk dient.
      Zudem darf ich ergänzen, ist dies auch ein christliches Modell.
      Das war der Grundgedanke des National-Sozialismus neben der Achtung des Wohlergehens dieses Volkes, welches eben durch Zustrom fremder und feindlich gesinnter Ethnien empfindlich gestört wird, sogar mit der Option der Zerstörung des ursprünglichen Gefüges, so wie das heute der Fall ist!

      • Auf gesellschaftlicher Ebene war Hitlerdeutschland sozialistisch organisiert, es gab Sprechverbote, es gab Erziehung auch für Erwachsene, es gab die klassisch sozialistischen Schulformen, Sportveranstaltungen und Gruppenbildungsmaßnahmen, es gab den Druck in die Partei einzutreten, Delinquenten wurden verfolgt und eingeknastet, ABER es gab keine Arbeitslosigkeit, keinen Hunger und schon gar keinen Massenmord an Landsleuten. Wirtschaftlich war Hitlerdeutschland im krassen Gegensatz zu anderen sozialistischen Staaten, die zudem von Ressourcen profitierten, enorm erfolgreich, so sehr, dass man es zerschlagen musste. Und in kultureller Hinsicht war das dritte Reich ein Aufatmen für die Deutschen, nach der jüdisch versauten Weimarer Republik.
        Alles in allem denke ich, es ist nicht alles Gold was glänzt, ABER man muss auch Fragen : wäre das eine ohne das andere überhaupt möglich gewesen ?

        ++++
        MM. Hervorragend gelungene Zusammenfassung der gesellschaftlichen Verhältnisse im Dritten Reich Punkt sie haben den Unterschied zu den übrigen sozialistischen Ländern sehr gut herausgearbeitet.
        ++++

      • Ich wundere mich immer mehr über die wachsende Salonfähigkeit von autoritärem Gesinnungszwang. Dabei fallen Aussagen im Forum auf, die u. a. behaupteten, man
        könne “Faschismus nur mit Faschismus bekämpfen”. Dies würde ja bedeuten, immer
        wieder an den selben Ausgangspunkt zurückzukehren.

        Wer sich nur im Kreis bewegt, kommt automatisch wieder dort an, wo er ursprünglich
        her kam. Eine Veränderung findet NICHT statt. Veränderung findet nur dann statt, wenn
        man aus dem Kreis heraus tritt.

        Wer sich hier den Sozialismus Hitlers schönredet und diesen wieder zurück haben will
        (wie krank muß man da eigentlich sein?), sollte sich einmal die Aussagen eines Dr. Ley
        zu Gemüte führen:

        “Was man in solchem Sinne für die Zeit nach der erhofften siegreichen Beendigung des zweiten Weltkrieges plante, hat am 14. September 1940 Reichsleiter Dr. Ley in einer Pressekonferenz enthüllt, indem er (nach der “Nationaltidende” Kopenhagen) von fünf
        großen Projekten sprach, durch die der Sozialismus des Hitler Staates auf den Gebieten
        der Sozialgesetzgebung, Zinspolitik, Wohnungspolitik, des Gesundheitswesens und der
        Lohn- und Arbeitsbedingungen bis zur äußersten Konsequenz verwirklicht werden sollte.”

        “Dr. Ley”, schreibt die Zeitung, “unterstrich stark, daß die Macht – die unbegrenzte Macht – immer der entscheidende Faktor in der Gestaltung der neuen sozialistischen Gemein-
        schaft sei. Der Nationalsozialismus unterordnet Leben und Schicksal des Einzelnen
        unter die absolute Führerautorität der totalitären Staatsmacht. Dies geschieht in dem glühenden Glauben, daß es auf diese Weise möglich sein wird, das tausendjährige Reich
        der Herrlichkeit und Macht zu schaffen, das von Hitler erstrebt wird, das tausendjährige
        Reich, wie Dr. Ley sagte, von Herrenmenschen bevölkert werden soll.”

        Auszug aus: “Wenn die Götter den Tempel verlassen”, von Karl Heyer, Kapitel “Sozial-
        ismus”, Seite 63, Novalis Verlag April 1947.

        Wenn “aufgewachte” Schlafschafe, “Die absolute Führerautorität der totalitären Staats-
        macht”, herbeisehnen, verstehe ich nicht, warum sie sich über das derzeit herrschende
        System überhaupt beklagen.

      • Tja, solange Ihnen keine Antwort auf die Frage : “wie entledigt man sich roter Faschisten” einfällt, werden Sie sich vermutlich noch lange wundern.

  25. Ferdinand Lassalle war Schriftsteller, sozialistischer Politiker im Deutschen Bund und einer der Wortführer der frühen deutschen Arbeiterbewegung. Wikipedia
    Geboren: 11. April 1825, Wroclaw, Polen
    Gestorben: 31. August 1864, Carouge, Schweiz

    Gegründete Organisationen: Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein

    Eltern: Heymann Lasal, Rosalie Heitzfeld Oppenheim / wiki
    —————————————————

    Merkelwürdig : beide Eltern kommen aus einer OppenheimFamilie und ändern ihre Namen, oder behalten mehrere….
    MerkelHAFT beide großen ArbeiterFührerSozialisten-ideoLOGEN Marx und Lassalle kommen aus Rabbi-Familien.

    gebar den 13. April 1825 einen Knaben Ferdinand 13. nicht 11.
    ——————————————————-
    Die Abstammung Ferdinand Lassalles.

    Briefliche Mitteilungen von Prof. Dr M. Brann (Breslau) au den Herausgebe ‘.

    Ueber die Abstammung Ferdinand Lassalles wird nicht viel mehr, als
    ich bereits gesammelt und im Anschluss daran zusammengestellt habe,
    zu ermitteln sein.

    Zuerst das urkundlich Feststehende : Die Breslauer Krankenverpfle-
    gungs Gesellschaft besitzt ein Aufnahmebuch, das von 1793 bis 1859 regel¬
    mässig, und zwar in jüdisch-deutscher Sprache, geführt worden ist. Darin
    heisst es S. 123: „Rabbi Chajjim Lassal ben R. Feitel Braun ist auf¬
    genommen worden mit Eintrittsgeld von 100 Thir…………..

    …………….. Unterschrift mit deutschen Buchstaben: „Heymann
    Lassal“
    🙁

    im Testament des Heimann Oppenheim, der hier am 1. April
    1842 gestorben ist,………..
    ………..heisst es, dass der Schwestersohn des Testators Heimann
    Lassal zum 2. Testamentsvollstrecker ernannt sei. Hieraus ergibt sich Fol¬
    gendes : Ferdinand Lassalle war wahrscheinlich ein Namensträger seines
    Orossvaters Feitel Seine Eltern waren Heymann Lassalle und Rosalie, geb.
    Heitzfeld. Die Familie Heitzfeld ist aus Ologau hierhergezogen.

    Der Name Heitzfeld weist auf süddeutschen Ursprung hin. Bei den
    Juden hiess noch zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Ortschaft Heidings-
    feld a. M., die zum Gebiet des ehemaligen Hochstifts Wiirzburg gehört
    hat, Heitzfeld. Der Mutter Vater war nach dem Oppenheimschen Testament
    der 1808 in Langendorf begrabene Mendel Oppenheim. In welchem
    genealogischen Zusammenhang er mit der grossen Sippschaft Oppenheim
    steht, ist mir unbekannt. Im vorliegenden Fall sind die Nachfahren viel¬
    leicht noch weltbekannter als die Ahnen. Die letzte Trägerin des Namens war
    die Baronin Cohn – Oppenheim, die in Dessau durch ihre reichen Ver¬
    mächtnisse ihren Namen verewigt hat. Des Vaters Vater hiess nach der
    Aufzeichnung im Aufnahmebuch der Krankenverpflegungs-Gesellschaft
    Feitel Braun Hier setzt nun meine Phantasie ein. Im Volksmunde wird
    heute noch die Stadt Benin, Kr. Pless, B’raun ausgesprochen. Unter den
    Abnehmern der Mendelssohnschen Pentateuchübersetzung erscheint im
    Pränu nerantenverzeichnis unter der Ueberschrift Benin bei Pless jJ b8i”BH
    *V3- Diesen R. Feitel möchte ich für den Vater Heymann Lassalles
    halten Dazu kommt, dass auf dem Grabstein dieser Cnajjim Lassalle als
    der Sohn des R. Veitei Wolfsohn bezeichnet wird. Die Annahme wird
    noch unterstützt durch die feststehende Tatsache, dass die wenigen, im
    südöstlichen Oberschlesien wohnenden reichen Grenzjuden (Oppenheim,
    Grätzer, Plessner, Skutsch, Marie usw) allesamt in der verschlungensten
    Weise miteinander verwandt und verschwägert waren.

    Archiv für jüdische Familienforschung.
    -https://archive.org/stream/ArchivJdischeFamilienforschung/Jg.%202%2C%20Nr.%201-3%20%281916%29_djvu.txt

    Jüdische FUrstengeschlecliter im Kaukasus.

    Wie berichtet wurde, ist Grossfürst Nikolaus von Russland bei seiner Ankunft in
    Tiflis von einer Abordnung der kaukasischen Fürstengeschlechter unter Führung des Fürsten Bagration-Imeretiusky begrüsst worden, die ihm ihre Treue und Anhänglichkeit an den
    Czaren zum Ausdruck brachte. Ob Grossfürst Nikolaus, der in diesem Kriege die Juden Westrusslands und Galiziens so unmenschlich behandelte, bei diesem Empfange wohl daran gedacht haban mag, dass ihm in den kaukasischen Fürsten, deren Huldigung er gnädig entgegennahm, Abkö uinlinge der ältesten jüdischen Familien des russischen Reiches gegen- überstandeu? Denn es gibt — so schreibt man der „Frankfurter Zeitung“ — im Kaukasus
    kein Fürstengeschlecht, das seinen Stammbaum nicht bis in die fernsten Zeiten der jüdischen Geschichte zurückführt, und es ist eine historisch beglaubigte Tatsache, dass die Juden vor mehr ah zweiundeinhalb Jahrtauseuden in den Kaukasus kamen. Nachdem der assyrische König Tiglat-Pileser das israelitische Nordreich niedergeworfen hatte, verpflanzte er nach der Kriegasitte der damaligen Zeit die Ueberwundenen nach einer entfernten Gegend seines
    Reiches, und er wählte dazu die Gebirgstbäler des Kaukasus, der damals zu Assyrien gehörte.
    Durch Zuzug aus Babylon, später auch aus Palästina, wurde die Zahl der iin Kaukasus lebenden Juden ständig vermehrt, und ihr Ansehen wuchs ganz ausserordentlich, als mehrere d^r eingeborenen Völkerschaften, darunter die wichtigen .Chazaren, den jüdischen Glauben annahmen.
    🙁

    Dci Zionismus und die Mischehe.

    Dass diese Entwicklung nicht bloss lokal ist und auch noch weit Urger ausarten kann zeigen die Tabellen in Dr. Teihabers noch immer zu wenig gewürdigtem Werk »Der Untergang der Deutschen Juden“. Danach entfielen z. B. in Dänemark 1901/5 auf 100 reinjüdische Ehen bereits 96*05 Mischehen!

    Diese Daten müssen selbst den gleich gütigsten Juden, wenn ihm nur irgend etwas an der Erhaltung des jüdischen Volkstums gelegen ist, zum Nachdenken, zur Einkehr und zum Entschluss der Abwehr aufrütteln.

    Der innerösterreichische Distrikstag vom Jänner 1914 hat wohl einen Antrag auf
    Ausschluss jener Zionisten, die eine Mischehe eingehen, mit knapper Mehrheit abgelehnt (!) und sich mit einer Entschliessung begnügt, durch welche die Schädlichkeit der Mischehe den Zionisten eingeschärft wird. Seither aber hat — angesichts der steigenden Gefahr — zuerst
    der einflussreiche „Verband Jüdischer Studenten“ in Deutschland und neuerdings der 16.
    Delegiertentag des Niederländischen Zionistenbundes am 27. v. M. in Nymwegen nach heftiger Debatte mit 38 gegen 34 Stimmen beschlossen, dass den Mitglieder ihrer Vereinigungen bei sonstigem Ausschluss das Eingehen von Mischehen verboten werde.

    Diese brennende Frage, deren Behandlung sich als verheissungsvoller Anfang plan- mässiger jüdischer Populationspolitik darstellt, wird nicht mehr von der Tagesordnung der zionistischen Delegiertentage verschwiuden, ehe auch der Kongress Stellung genommen hat.
    🙁

    Die österreichischen Ahnen des englischen
    Ministers Samuel.

    Die Londoner Familien: Samuel, Rufus, Isaacs, Montagu,
    Franklin und Adler, nennen diese Sara Sissl „ihre Stammutter“.

    Auf seinem Grabstein ist seinem Namen auch das Ursprungsland
    seiner Familie, „Aschkenasi“, hinzugefügt. Er starb am 3. Ab 1721. Von
    seinen zwei Kindern ist nur Isak Bach rach (gest. 1756) an der Seite
    seines Vaters beerdigt, seine Toc’hter ist die den Doppelnamen tragende
    Sara Sissl. Sara nach ihrer Grossmutter väterlicherseits, der Gatfin
    des Simon Jair Chaim Bach rach, und Sissl als feminaiisierter Name
    ihres Urgrossvaters Susmann Brilin.

    Sara Sissl ist nun die eingangs erwähnte, an Mendl Frankl —
    aus der Familie der Theumim — in Breslau verheiratete und dort
    1763 beerdigte Stammmutter der bekannten Londoner Familien:
    Samuel, Isaacs, Montagu. Franklin und Adler.
    🙁
    Herbert Samuel, 1st Viscount Samuel
    Appointment as High Commissioner
    An open letter by Issa El-Issa, editor of the Arabic-language Falastin newspaper, addressed to Herbert Samuel in 1922.
    Historic plaque on King George Street, Jerusalem, affixed in 1924 by Herbert Samuel during his term as High Commissioner for Palestine

    In 1917, Britain occupied Palestine (then part of the Ottoman Empire) during the course of the First World War. Samuel lost his seat in the election of 1918 and became a candidate to represent British interests in the territory.

    He was appointed to the position of High Commissioner in 1920, before the Council of the League of Nations approved a British mandate for Palestine. Nonetheless, the military government withdrew to Cairo in preparation for the expected British Mandate, which was finally granted two years later by the League of Nations. He served as High Commissioner until 1925.[16] Samuel was the first Jew to govern the historic Land of Israel in 2000 years.[17]
    -https://en.wikipedia.org/wiki/Herbert_Samuel,_1st_Viscount_Samuel

    StammLeser wissen nur StammBäume und BlutLinien erzählen die wahre
    Geschichte des WeltKriegens.

  26. „ Die dunkelsten Plätze der Hölle sind reserviert für diejenigen, die sich in Zeiten der moralischen Krise heraushalten wollen“

    Dante Alighieri, Inferno

    • hihihi, ja genau – quasi ein passendes Plätzchen für “Unterbelichtete”.

      Die NEUTRALEN Realitätsflüchtlinge, sind mir die liebsten.
      Aus deren Warte eine sehr bequeme und vorteilhafte Position.

      Damit kann man nach dem Krieg den die anderen führten immer zum Sieger sagen : “Ich hab ja nicht mitgemacht, ich war ja neutral.”
      Also egal wie die Nummer ausgeht, man ist immer auf der sicheren Seite.

      Das ist überhaupt die erbärmlichste Einstellung die man haben kann – neben der, einfach nicht damit fertig zu werden bis zum Sankt Nimmerleinstag zu differenzieren und abzuwägen ob man sich nun für dies oder das oder jenes entscheiden sollte, bis eben auch hierbei der Krieg an einem vorrüber zog.

      Die Ganz-Raushalter und die Ewig-Verzögerer – ich hab sie zum fressen gern !

    • Stimmt nicht. Die “Lauen”, die Charakterlosen, die sich nicht zwischen Gott und Satan entscheiden mochten, rennen bei Dante im Kreis vor dem Eingang der Hölle herum, von Insekten gestochen. Der Teufel lässt sich ebenso wenig in sein Reich eingehen wie Gott.

      Im tiefsten Höllenkreis, dem Eissee Kozytus, befinden sich die Verräter.

    • @ achaimenes um 12:21

      Aus Ihren ersten links:

      „Und Trump entledigt sich zusehends seiner jüdischen Aufpasser, die den Globalismus retten sollten. Er lässt sogar seinen jüdischen Schwiegersohn Jared Kushner aus dem inneren Beraterkreis entfernen, weil dieser den jüdischen Globalismus vertritt.“

      Das ist sehr gefährlich für Trump, denn er hat womöglich den Feind direkt vorm Bett!

      Hoffe seine Tochter Ivanka nicht den Brutus macht!

  27. Wie das finanzpolitische Fundament in den VSA gelgt worden ist :

    „Alle superreichen Millionäre auf der Titanic waren gegen eine Zentralbank in den USA, weil dies ihre persönlichen Geschäfte negativ beeinflusst hätte. Dies stellte das Rothschild-Rockefeller-Morgan-Kartell vor Probleme.“ Keenan glaubt, die Titanic sei nicht zufällig gesunken: „Dank ihrer Macht und ihrem Reichtum wurden die Rothschilds Herr über Europa, da sie in England, Frankreich, Deutschland, Italien und Österreich zwar staatlich sanktionierte, aber dennoch private Zentralbanken gegründet hatten. Sie würden niemandem gestatten, ihnen den Zugriff auf den Hauptgewinn zu verwehren, indem sie dasselbe auch in Amerika tun.“

    1910 traf sich Warburg heimlich mit anderen Bankiers im elitären Jekyll Island Club, der John D. Rockefeller und J.P. Morgan gehörte. Dort arbeitete man den umfassenden Plan zur Gründung einer amerikanischen Notenbank aus, der am 23. Dezember 1913 mit dem von Präsident Woodrow Wilson unterzeichneten Federal Reserve Act Wirklichkeit wurde.

    Ob tatsächlich eine Verschwörung aus internationalistischen Bankern für den Untergang der Titanic verantwortlich ist, wird sich wohl nie restlos klären lassen. Interessant ist allerdings, dass es die Rothschild-Versicherungsgesellschaft Alliance Assurance 1911 abgelehnt hatte, die Titanic zu versichern – warum aber sollte man ausgerechnet ein als unsinkbar gepriesenes Schiff nicht versichern wollen?!

    Alles aus
    https://redaktion.ddbnews.org/2019/09/24/das-ende-der-hochfinanz-und-das-sinkende-schiff-der-schattenmaechte/

    • @achaimenes

      werter achaimenes, hochinteressant-
      “warum aber sollte man ausgerechnet ein als unsinkbar gepriesenes Schiff nicht versichern wollen?!”
      Und die Anzahl der erforderlichen Rettungsboote war ja auch nicht vorhanden.
      Fragen über Fragen

    • 1910 traf sich Warburg heimlich mit anderen Bankiers im elitären Jekyll Island ”

      StammLeser wissen : Die Warburgs waren in Deutschland auch für den
      NachrichtenDienst und den GeheimDienst zuständig.
      Warburg soll den LeninZug ohne Wissen des Deutschen Kaisers durchgeführt
      haben. RothSchild war Chef des britischen GeheimDienstes und vieler
      NachrichtenDienste auch Konsule deutscher Länder und der KuK-Monarchie bis 1914.

      VersicherungsBetrug : Die Titanic die eigentlich das SchwesterSchiff Olympic war,
      iCH habe darüber viele Artikel und Kommentare geschrieben.

      https://www.encyclopedia-titanica.org/community/attachments/img_7463-jpg.3863/

      video
      Wieso die Schwesternschiffe der Titanic untergingen

      Die White Star Line, die die Titanic gebaut hatte, setzte große Hoffnungen in das “unsinkbare Schiff” und seine Schwesternschiffe, die Britannic und die Olympic.

      https://bilddung.files.wordpress.com/2012/04/rettungsboot-titanic.jpg

      Die 16 RettungsBoote hatten 1178 Plätze nur 711 Menschen überlebten.
      Theoretisch waren 467 BootsPlätze nicht besetzt ???

      Wenn man die heutigen MittelMeer SeelenVerkäufer-SchlauchBoote sieht
      hätten ALLE locker reingepaßt.

      http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/gummitaxi.jpg

      Die Titanic sank in der Nacht zum 15. April 1912. Kapitän der Titanic:Edward John Smith Reederei: White-Star; Inhaber: J.P. Morgan; Geschäftsführer: J. Bruce Ismay Schiff: Bauserie: 401, größtes Pax-Schiff seinerzeit, lief am 10.04.1911 in Southhampton aus 2.224 Passagiere (incl. Besatzung); 1.513 starben; 711 gerettet Umgebung: Klare Nacht, kalt 55 gebuchte Passagiere sagten in letzter Minute ab. Darunter White-Star Inhaber J.P. Morgan, er buchte auf die Lucitania um. Kapitän Smith verunglückte schon mit einigen Schiffe: „Republic“, „Coptic“, „Adriatic“,“Olympic“. Auch die Tatsache, dass nachgewiesen wurde, dass Kapitän Smith bereits vor dem Unglück acht Warnungen von anderen Schiffen bezüglich des Eisberges erhielt, wirft viele Fragen auf. War es doch ein Versicherungsbetrug und die Titanic (Olympic!?) sollte sinken? Wie ist es sonst zu erklären, dass Kapitän Smith auf die Warnungen der anderenSchiffe nicht reagiert hat? Zu erwähnen ist auch noch, das der Besitzer der Reederei, John Pierpont Morgan, aus gesundheitlichen Gründen die Jungfernfahrt seines bisher größten und tollsten Schiffes abgesagt hatte. Ihn die Nachricht von dem Unglück jedoch erreichte, als er sich gerade mit einer „jungen Dame“ ausgiebig vergnügt hat.

      https://bilddung.wordpress.com/2012/04/15/titanic-eine-verschworung-mit-tiefgang-attentat-mit-eisberg-9-11/

  28. Larry Patton McDonald, US-Kongreßmitglied im Jahr 1976;
    aus
    https://redaktion.ddbnews.org/2019/09/24/das-ende-der-hochfinanz-und-das-sinkende-schiff-der-schattenmaechte/

    ————————————————————————————–
    Der Antrieb der Rockefellers und ihrer Verbündeten liegt darin, eine Eine-Welt-Regierung zu bilden, welche sowohl den Superkapitalismus als auch den Kommunismus unter demselben Dach vereint, nämlich allesamt unter ihrer Kontrolle. Spreche ich von Verschwörung? Ja, das tue ich. Ich bin überzeugt, daß es einen solchen Plan gibt, auf internationaler Ebene, vor vielen Generationen schon geplant und unbeschreiblich böse in der Absicht.
    ———————————————

    Wie der Voelkrmord weiter betrieben wird und soll ist eigentlich im Netz noch sehr gut verifizierbar .

    siehe hier :

    Das infame Memorandum 200

    Unter der Federführung Kissingers, deutschstämmige Jude hatte seine politische Laufbahn 1957 als Berater des New Yorker Gouverneurs Nelson A. Rockefeller begonnen und treibt die Rockefeller-Agenda bis heute voran, hatte der Nationale Sicherheitsrat dem US-Präsidenten 1974 das sogenannte National Security Study Memorandum 200 unterbreitet. Das bis 1989 geheim gehaltene Dokument trägt die Überschrift „Die Auswirkungen des globalen Bevölkerungswachstums auf die Sicherheit und auswärtigen Interessen der Vereinigten Staaten“. Darin fordern Kissinger und seine Gesinnungsgenossen, man müsse die Bevölkerung in weniger entwickelten Ländern massiv reduzieren. Explizit erwähnt sind: Indien, Bangladesch, Pakistan, Nigeria, Mexiko, Indonesien, Brasilien, die Philippinen, Thailand, Ägypten, die Türkei, Äthiopien und Kolumbien.

    Erreichen wollte man dieses Ziel mit Lebensmittelverknappung, Sterilisationsprogrammen und Krieg !

    https://www.zeitenschrift.com/artikel/amerikas-entwicklungsplan-fuer-die-welt

    • Larry Patton McDonald, US-Kongreßmitglied im Jahr 1976; ”

      🙁
      Wie war es aber möglich, dass sich eine Verkehrsmaschine in einem von den amerikanischen Diensten perfekt überwachten Luftraum, den gesamten sowjetische Funk- und Telefonverkehr hatte man mitgeschnitten, derart von der vorgeschriebenen Flugroute abkommen und über Stunden mehrere hochsensible Einrichtungen der sowjetischen Luftverteidigung überfliegen konnte? Warum wurden keine zivilen oder militärischen Stellen gewarnt? Wie konnten alle drei Navigationssysteme gleichzeitig versagen? Wie konnte ein Pilot zweieinhalb Stunden einen falschen Kurs fliegen, ohne etwas zu bemerken? 15 Minuten vor dem Abschuss meldet ein sowjetischer Jäger Sichtkontakt. Wieso kam der koreanische Pilot nicht der Landeaufforderung nach? In der Vergeltungshysterie wurden die Opfer übersehen. Unter ihnen befand sich jedoch ein aufstrebender demokratischer Abgeordneter mit Präsidentschaftsambitionen: Der demokratische Kongressabgeordnete Larry P. McDonald, Cousin des legendären und ebenfalls unter mysteriösen Umständen verblichenen US-Generals Patton.
      🙁
      Am 1. September 1983 bezahlten 269 Menschen das transpazifische Schachspiel mit ihrem Leben. Ein Boeing 747 der Korean Airlines verletzte auf dem Flug KAL 007 den sowjetischen Luftraum und passierte seltsamerweise ausgerechnet eine russische Militärbasis auf Kamtschatka. Nach etwa einer Stunde Observation wurde sie abgeschossen.

      Noch mehr Feinde machte sich der mutige Kongressmann 1980 mit dem Vorhaben, das Repräsentantenhaus für eine umfassende Untersuchung der geheimen Tätigkeiten des Council on Foreign Relations und der Trilateralen Kommission zu gewinnen.
      Im Wahljahr 2008 wies der republikanische Präsidentschaftskandidat Ron Paul auf die fragwürdigen Umstände des Verschwindens von Mc Donald hin. Ron Paul würdigt den prinzipientreuen Abgeordneten für dessen standhaften Widerstand gegen den Kommunismus sowie gegen die verdeckten mächtigen US-Gruppen, die eine sozialistische Weltregierung installieren wollen.
      Der Tod dieses Feindes der »Mächtigen« hätte eine seriöse Beantwortung der anfangs gestellten Fragen erfordert.

      https://bilddung.files.wordpress.com/2014/06/microchip-weltherrschaft.gif

      MerkelHAFT : FlugZeuge und Schiffe verschwinden mit vielen Opfern (MolochDienst) Gegner der nwo
      und RothSchuld wird dadurch reicher und mächtiger ?!

      https://bilddung.wordpress.com/2014/06/12/es-verschwinden-flugzeuge-und-storende-passagiere/

  29. Saarland verweigert Aufnahme von 400 CHRISTLICHEN Flüchtlingen aus von Moslem-Terroristen kontrolliertem Gebiet!

    https://www.freiewelt.net/nachricht/saarland-verweigert-aufnahme-von-400-christlichen-fluechtlingen-10079110/

    https://www.idea.de/menschenrechte/detail/saarland-lehnt-die-aufnahme-von-400-christlichen-assyrern-ab-110564.html

    Es ist klar, worauf es dem islamo-bolschewistischen Ferkel-Regime ankommt:

    Es arbeitet, wie seinerzeit die jüdisch gesteuerten Bolschewisten Lenin und Trotzki in Rußland, lediglich auf die VERNICHTUNG des CHRISTENTUMS hin, sowohl in Syrien als auch in Deutschland!

    Das ist die einzige Erklärung für dieses immer wieder begegnende Verhaltens-Muster bei der Abschottung vor christlichen Flüchtlingen oder bei der raschen Ausweisung gut integrierter christliche Osteuropäer.

    VERRAT ist die NORM dieses uns regierenden Lumpengesindels:

    die Einschleusung einer unbegrenzten Zahl möglichst kulturfremder Massen – bis auf die uns religiös-kulturell noch am nächsten Stehenden, um sowohl uns als auch sie in ihren Heimatländern der Vernichtung durch die Mohammedaner auszuliefern!

    https://kreidfeuer.wordpress.com/2013/05/06/verrat-als-norm-einschleusung-kulturfremder-massen/

    “Unser Hauptfeind ist die WILLENSNATION… Die einzige Art, den gesunden Menschenverstand in unseren Ländern wieder herzustellen, ist, die Auffassung wieder herzustellen, daß ein Land de Heimat EINER Nation ENG VERWANDTER Menschen mit einem GEMEINSAMEN ERBE ist.”

    Alles andere läuft auf Völkermord hinaus.

    • Werter Alter Sack: daran erkennt man was mir schon einmal ein Türke in Frankfurt/Main vor ca. fünf Jahren gesagt hat. Dieses Territorieum BRD ist längst muslimisch unterwandert in allen Schaltstellen der Macht! Er meinte damals wer glaubt das hier irgendwas, ohne die Muslimbrüder passiert der hat keine Ahnung! Keine Aufnahme von Flüchtlingen weil sie Christen sind in einem angeblich christlichen Land bestätigt genau diese Aussage!

      Wenn also alle Schaltstellen der Macht in der sogenannten BRD von Juden und Türken besetzt sind wäre die Frage wie die Dummbunzler darauf kommen es wäre ihr Land!
      Ok die denken ja auch es wäre Ihre Nationalmannschaft! Ironie
      Die denken ja auch es wäre ihre Polizei bzw ihre Bundeswehr, fatale Fehleinschätzungen!
      Alle im Dienst der Feinde!

    • @alter sack, dass was Sie als “gesunden Menschenverstand” erkennen – für mich gehören psychologische Vernunft, moralische Kritik ebenso wie die sozialen Fähigkeiten des Einzelnen dazu – diese Eigenschaften verkümmern nach Generationen des Friedens, des Wohlstands. Das Ignorieren unbequemer Tatsachen ist zur Gewohnheit geworden. Mentale Bemühungen nach Einsicht, tiefer Besinnung, nach einem Verständnis der Gesetze des Lebens kommen vielen Menschen als zu anstrengend, als überflüssig vor; vor allem, wenn man sich oberflächlicher Freuden so leicht bedienen kann.
      Für uns Deutsche kommt noch (erschwerend) die systematische Umerziehung durch die alliierten “Freunde” hinzu. Das resultierende gesellschaftliches Defizit ebnet den Weg für pathologische Anstifter und Bauernfänger und deren Mythen und Ideologien.

      ” Wenn Volksgemeinschaften ihre Kapazitäten für psychologische Vernunft und moralische Kritik verloren haben, wird der Prozeß der Schaffung des Bösen in jedem sozialen Bereich intensiviert…………………bis sich alles wieder in schlechten Zeiten befindet”.

      Wieder einmal komme ich nicht umhin, Lobaczewski zu zitieren (auch wenn ich dessen Sicht der deutschen Geschichte nicht teile), denn diese Worte beschreiben m.E. sehr treffend die Situation in der BRD, in der westlichen (christlichen) Wertegemeinschaft. Wir sind inzwischen soweit, dass wir bewußt unangenehme Daten, Fakten und Wahrheiten ignorieren, dies wird gesellschaftlich in der Breite akzeptiert.

      Jeder noch so gut gemeinte Appell an den gesunden Menschenverstand kann nur ungehört verhallen, bereiten wir uns auf (sehr) schlechte Zeiten vor. Wappnen wir uns!

    • @Alter Sack

      werter Alter Sack,
      deutlicher kann es nicht mehr ausgedrückt werden, daß aus dem christlichen Europa ein antichristliches konstruiert wurde und dabei braucht man auch die Mithilfe dieser muslimischen Invasoren mit Familiennachzug.
      Deshalb ist ein Verstärkung von wahrer Christen in Europa nicht erwünscht.

      Denn die EU hat in ihrem Vertragsentwurf von 2007 jeden Bezug auf eine christliche Vergangenheit Europas weggelassen.
      Damit fand der Verrat an der Geschichte und Identität Europas seinen vorläufigen Höhepunkt.
      Es war ein Verrat an den Millionen von Gläubigen aus allen Schichten und Berufen samt Soldaten und Heerführern, die während 1500 Jahren sich mit ganzer Kraft für den Aufbau einer auf dem biblischen Gottes- und Menschenbild gegründeten Gesellschaft eingesetzt haben.
      Millionen haben dafür ihr Leben geopfert.
      Und nun hat man Mohammeds Köpfergott ins unser Land gelassen, der angeblich der gleiche sein soll, wie der uns von Jesus geoffenbarte Himmlische Vater.
      Ja, uns Christen werden ständig die Kreuzzüge vorgeworfen, weil sie keine Ahnung haben, was damals wirklich geschah
      Jedoch die Auseinandersetzung Europas mit dem Islam begann lange vor den Kreuzzügen. Sie waren aber ein erster Höhepunkt im Ringen mit der muslimischen Expansion, der heute durch die Muslime häufig erwähnt wird, um Europa der Aggression und Grausamkeit anzuklagen. Schuldgefühle sollen Europa dazu bringen, gegenüber muslimischen Forderungen eine Haltung demütigen Entgegenkommens einzunehmen. Dabei vergißt man, daß die Auseinandersetzung mit der muslimischen Aggression begann.
      Ausgelöst wurden die Kreuzzüge, als Alexius Comnenus, Kaiser von Byzanz, Papst Urban II. im Kampf gegen die muslimischen Heere um Hilfe bat. Der Papst hatte allen Grund, diesem Ersuchen zu entsprechen, denn Ende des 11. Jhd. war die ganze Christenheit schon über 400 Jahre lang Ziel und Opfer islamischer Aggression und Expansion.
      Ganz Nordafrika, einst eine blühende christliche Region, und große Teile der iberischen Halbinsel waren unterworfen
      Um 800 erlangte das islamische Herrschaftsgebiet seine größte Ausdehnung.

      Man denke nur an den Kinderkreuzzug von 1212, bei dem die meisten Jungen und Mädchen in muslimische Sklaverei gerieten.
      Es ging darum die heiligen Stätten, das Grab Jesu von den Muslimen zu befreien und daß die Pilger wieder Zutritt hatten.
      .
      Aus dem Buch Europas Aufstieg und Verrat, Abwehr der islamischen Expansion

      Die Freiheit des Denkens, die Rechtsstaatlichkeit und ein demokratisches Gesellschaftsverständnis sind nicht denkbar ohne das christliche Menschbild vom zur Freiheit bestimmten Individuum, das in moralischer Verantwortung vor Gott Leben und Gesellschaft gestaltet.
      Wenn Europa das geistliche Fundament entzogen wird, auf dem es gabaut wurde, werden diese Errungenschaften ebenfalls zerfallen. Denn ohne den Rückbezug auf die wahre Lehre Jesu – Bergpredigt- die Zusammenfassung der Weisungen in zwei Gebote, für alle Menschen auf Erden gültig-
      werden Freiheit und Wohlstand langfristig bedroht.

      • Der Kinderkreuzzug begann im Juli 1212. … Viele Überlebende des Kinderkreuzzugs von 1212 landeten schließlich auf den nordafrikanischen Sklavenmärkten.

        MolochDienst : KinderKreuzZug viele Kinder starben, oder wurden versklavt.
        So wie iCH den VatiKHAN kenne, dürfte er daran auch verdient haben.
        Gibt Bücher darüber aber mir fehlt die Zeit sie zu suchen, interessieren tut das eh NIEmanden
        waren ja keine Deutschen Täter.

        Merkelwürdig der semitischBabYlonische VatiKHAN Papst Innozenz III. hielt sich wichtiger als die semitischBabYlonischen MeroWinger-Könige/Kaiser der Welfen und Staufer.

        StammLeser wissen Innozenz III. überfiel mit den semitschBabYlonischen Venedigern und den semitschBabYlonischen
        Templern (viele ZweitGeborene MeroWinger dabei) das ChristenBollWerk Konstantinopel welches sich niemals mehr
        von diesem ÜberFall der ChristenPlünderer erholen konnte und dadurch den Einfall der IslamInvasoren ermöglichte.

        🙁
        Noch 1198 rief Innozenz den Vierten Kreuzzug aus, der allerdings das Heilige Land nie erreichte. Durch die Plünderung von Zara 1202 und von Konstantinopel 1204 erhielt der Kreuzzug zudem eine große politische Brisanz und innerchristliches Konfliktpotenzial und trug beträchtlich zu dem endgültigen Schisma zwischen katholischer und orthodoxer Kirche bei.

        Innozenz spielte eine bedeutende Rolle im Thronstreit im Heiligen Römischen Reich ab 1198. Zum römischen König war 1196 der erst zweijährige Friedrich II., der Sohn Kaiser Heinrichs VI. gewählt worden, noch zu Lebzeiten des letzteren. Nach dem Tod Heinrichs 1197 wurde Friedrich im Reich aber nicht anerkannt. Stattdessen kam es zu einer Doppelwahl des Staufers Philipps von Schwaben und des Welfen Ottos von Braunschweig (Otto IV.) zu römischen Königen. Friedrich selbst wurde als Erbe seines Vaters 1198 König von Sizilien und stand dabei unter der Vormundschaft des Papstes.[6]

        Innozenz schlug aus den römisch-deutschen Streitigkeiten zwischen Welfen und Staufern Kapital, er sicherte sich Ländereien für den Kirchenstaat und bestand darauf, dass der Papst darüber entscheide, wer zum Kaiser gekrönt werde, und ihm daher auch ein Mitwirkungs- und im Falle des Thronstreits ein Entscheidungsrecht bei der Königswahl zukäme (Dekretale Venerabilem 1202). Innozenz’ Auffassung war, dass der Papst nur jemanden zum Kaiser krönen könne, den er als würdig befinde. Entsprechend könne auch nur derjenige König werden, den er für das Amt des Kaisers als würdig empfindet -https://de.wikipedia.org/wiki/Innozenz_III.

        🙁

        Geschichte der Zentralbanken

        Das alles wird sehr deutlich durch die Konzession von England an den Papst am 15. Mai 1213, eine Charta, die Treue von Englands König John zu Papst Innocent und der römischen Kirche schwor. Es wurde vor den Kronentemplern bezeugt, wie König John bei der Siegelung sagte: “Ich selbst bezeuge im Haus der Tempelritter.”

        Die meisten, die sich zu dieser Charta geäußert haben, betonen oft die Zahlungen, die dem Papst und der römischen Kirche zustehen. König John brach die Bedingungen dieser Charta, indem er am 15. Juni 1215 die Magna Carta unterzeichnete. Die Strafe für das Brechen des Abkommens von 1213 war der Verlust der Krone (Recht auf das Königreich) an den Papst und seine römische Kirche. Um offiziell und rechtmäßig die Krone von den königlichen Monarchen von England durch eine Deklarationshandlung zu nehmen, annullierte Papst Innozenz III am 24. August 1215 die Magna Carta; Später im Jahr legte er ein Interdict (Verbot) auf das gesamte britische Empire. Von dieser Zeit bis heute gehörte die englische Monarchie und die gesamte britische Krone dem Papst. ”
        🙁

        Die Magna Carta (auch Magna Charta), Langform Magna Carta Libertatum (deutsch „große Urkunde der Freiheiten“), ist eine von König Johann Ohneland zu wiki.

        StammLeser kennen den semitischBabYlonischen MeroWinger-König Johann OhneLand er ist der Adam StammVater aller 43 U$-Präsidenten.
        🙁
        Magna Carta“ null und nichtig

        Das Verhältnis zwischen König Johann Ohneland von England und Papst Innozenz III. war schwierig. Alles begann 1208 mit der Vakanz des Erzstuhls von Canterbury, dem bedeutendsten Bischofssitz Englands. König Johann Ohneland wollte seinen Günstling Johann von Norwich in dieser Position sehen, Papst Innozenz III. indes setzte Kardinal Stephen Langton ein. Der nun folgende Konflikt brachte England das Interdikt (das Verbot, Gottesdienste abzuhalten) und König Johann die Exkommunikation ein. Im Jahr 1213 entband der Papst Johanns Untertanen von ihrem Treueid gegenüber dem König und drohte sogar mit einem Kreuzzug gegen England. Diesem Druck musste Johann nachgeben. Er erkannte nicht nur Stephen Langton als Erzbischof von Canterbury an, sondern übertrug dem Apostolischen Stuhl sogar das Königreich England und Irland, welches er sodann als Lehen zurückerhielt.
        🙁
        Im Jahr 1209 startete Papst Innozenz III. Den Albigenserkreuzzug, um zunächst zu konvertieren, schließlich aber die Katharer im Languedoc auszurotten. Der Albigenserkreuzzug war eine Folge von Feldzügen, die 40 Jahre andauerten und das Languedoc in ein Kriegsgebiet verwandelten. Im Jahr 1244 dauerte die letzte Belagerung in Montségur ein Jahr. In dieser Zeit wurde der Reichtum der Katharer und / oder der Templer heimlich an einen unbekannten Ort gebracht. Wie der Berg Hermon / Sion ist Montsegur wichtig als „heiliger Ort“, der zur Unterwelt führt, und wurde von den Merowingern als eine neue Sion angesehen. Laut Tracy Twyman, dem Herausgeber von Dagoberts Rache und Autor von “Le Serpent Rouge Reinterpreted”, ist der Mittelpunkt der Erde (auch “Hölle” genannt) der Wartebereich der antiken Götter, die von abfallenden Juden als biblische Patriarchen verehrt werden:

        Er gilt als einer der bedeutendsten Päpste des Mittelalters.
        Es gibt noch mehr Blut-SchandTaten zum Papst Innozenz, aber für heute soll es reichen.

        https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/03/kopfstein.gif

        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/03/16/wo-rohe-kraefte-sinnlos-walten-da-kann-sich-keine-bilddung-gestalten/#jp-carousel-14308

        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/03/16/wo-rohe-kraefte-sinnlos-walten-da-kann-sich-keine-bilddung-gestalten/#jp-carousel-14290

        StammLeser wissen, wenn iCH Kirchen und VatiKHAN Pontifex Maximus BabYlons kritisiere stinkt immer nur der Kopf, des FischGottesVertreter, nie das christliche FußVolk, welches vom Verrat der Christen und von Jesus Christus leider nichts bemerken.

        Darum kann sich auch JEDER CHRIST von den WeltKriegenPlänen des
        VatiKHANS distanzieren, und die theoLOGEN von BabYlon, mit ihrem
        Blut- und BrandOpferGott dafür verantwortlich machen.

  30. Wer sind eigentlich die Gruenen , standortmaessig , politisch, vom Ziel her , Die Nachfahren und Urenkel / Enkel der Lenins , der Luxemburgs , der Ho Chi Mins , der Stalins ?

    Dieser Frage bin ich nachgegangen und es ist spaerlich , was sich im Netz finden laest :

    https://www.journalistenwatch.com/2019/09/02/sed-musik-hymne/

    schreibt am 2. September 2019 :

    SED-Hymne entlarvt die Grünen als Kommunisten „Die Partei, die Partei hat immer recht“

    Am gestrigen Wahlabend haben es die Grünen so richtig krachen lassen. Mit dabei: Partygirl Katrin Göring-Eckardt, die beim Ablassen ihrer Standardstatements im Hintergrund musikalisch von der SED-Hymne begleitet wurde. Zu dumpfen Grünen-Parolen die schmissigen Zeilen von „Die Partei, die Partei, hat immer recht! Besser – und vor allen ehrlicher – geht´s nicht.

    Los geht´s ab 00:00:50 hier im Tagesschau-Video.

    ————————————————————–

    Wie schreibt MM :
    Kretschmann, Trittin, Roth & Co: Die Grünen sind vollständig von Radikal-Kommunisten unterwandert
    Die Liste der grünen-Politiker mit radikal-kommunistischer Vergangenheit liest sich wie das “who-is-who” der grünen Politprominenz:

    Winfried Kretschmann Landesvorsitzender der Grünen und zukünftiger Ministerpräsident Baden-Württembergs,

    Reinhard Bütikofer, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen; (ehemals Kommunistische Hochschulgruppe/KHG und KBW Heidelberg)

    Die spätere Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt kandidierte auf der Landesliste NRW des KBW auf Platz 2 bei der Bundestagswahl 1976 und als Direktkandidatin in Aachen Stadt.

    Ursula Lötzer (Die Linke) und Krista Sager (Bündnis 90/Die Grünen). Winfried Nachtwei, der von 1994 bis 2009 Abgeordneter für Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag war, trat nicht mehr zu dieser Wahl an.

    Krista Sager, ehemalige Vorsitzende der grünen Bundestagsfraktion; (SSG und KBW Hamburg), stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, ehemalige Senatorin und stellvertretende Bürgermeisterin in Hamburg
    https://michael-mannheimer.net/2013/08/08/kretschmann-trittin-roth-co-die-grunen-sind-vollstandig-von-radikal-kommunisten-unterwandert/

    Die blutigen Ikonen der Grünen beschreibt Peter Helmes auf
    http://w55241n5q.homepage.t-online.de/Brosch%FCren/Die%20blutigen%20Ikon%20der%20Gr%FCnen.pdf

    Die Zahlen hinter den inhaltlichen Ausagen sind die Seitenangaben der PDF .

    In Ergaenzung des MM Artikels lesenswert und fast deckungsgleich mit den Verifizierungen von MM .

    – Blutige Ikone Lenin 43
    – Brutaler Atheismus 45
    – Blutige Ikone Stalin 49
    – Stalins schreckliche Terror-Bilanz 50
    – Die Tötungsmaschine 51
    – Hungersnöte als Mittel der Disziplinierung 51
    – Mordliste „Rußland-Deutsche“ 53
    – Blutige Ikone Ho Chi Minh 4

    Alle Rechte bei:
    DIE DEUTSCHEN KONSERVATIVEN e. V.
    Sonderausgabe des DEUTSCHLAND-Magazin
    Beethovenstr. 60, 22083 Hamburg
    Telefon: 040 – 299 44 01 – Telefax: 040 – 299 44 60
    http://www.konservative.deinfo@konservative.de
    Blutige Ikone Mao Tse-tung 55

    Die „Bürgerlichkeit“ der Grünen ist nicht nur Etikettenschwindel,
    sondern eine Mischung aus linker Ideologie und dem Lebensgefühl der wohl verwöhntesten und dekadentesten Generation, die Deutschland je erleben durfte. Sie wollen ein neues, ein anderes Land („Nie wieder Deutschland“), eine andere Politik, eine andere Kultur und
    einen anderen Menschen. Adolf Hitler, der Meister faschistischer Methoden, läßt grüßen..

    schreibt Peter Helmes , ausserordentlich lesenswert diese PDF , welche ich besonders den Gruen Waehlern und den Pateigenossen der Gruenen eempfehlen moechte .

    Wer gruen waehlt , entscheidet sich fuer Chaos , Niedergang, Voelkermord und Krieg .

    Im Jugoslawienkrieg eineindeutig bewiesen und erhaertet und noch immer laueft der Joscjhko Fischer der Kriegstreiber und Verbrecher frei herum !

  31. ++++
    MM.KOMMENTAR GELÖSCHT. KOMMENTATOR GESPERRT. EIN EINDEUIGER TROLL, DER HIER MIT ABSICHTLICHEN FALSCHMELDUNGEN UNRUHE STIFTEN WILL. ICH BIN NICHT DUMM GENUG, UM SOLCHEN ZERSETZERN EIN FORUM AUF MEINEM BLOG ZU GEWÄHREN.
    ++++

    • @ Robert0

      Na Gott sei Dank!

      Ich dachte schon, daß ich mir Ihren Judenfunk hier noch länger durchlesen muss!

      BTW…ich heule Ihrer Judenpropaganda keine Träne nach, weil 90% Ihres Geschreibsels waren sinnloser Mist!

      Und Bitte, nicht in einer Woche hier wieder aufschlagen als Roberta oder einem anderen Nickname! Gibt bestimmt genug Judenblogs im Internet, die Ihre Ergüsse und DesINFO mögen.

      Und Tschüss!!!

      • @Mike H.

        Leider habe ich es nicht lesen können.

        Weil ja gelöscht.

        Aber eben habe ich ja die interessante Frage auf der Seite von meiner Mutti Maria weitergeleitet.

        Meine Frage war ja:

        Weil einige behaupten ja sogar das Tavistock_Institute wurde 1920 gegründet, um Adolf Hitler nach England zu locken, um Ihn einer Gehirnwäsche zu unterziehen.

        Was für ein Schwachsinn aber aber auch.

        Hier weiter.

        https://lupocattivoblog.com/2019/10/02/video-einer-kam-heim-aus-afghanistan/#comment-280960

        Ja was stimmt denn nun?

        Gruß Skeptiker

      • Die unwahrscheinlichen Memoiren der Bridget Hitler
        Von Karl-Heinz Janßen
        30. März 1979, 8:00 Uhr

        Reinkopiert
        ==========
        “Sie ist eine Märchenerzählerin”, sagt Hitler-Forscher Werner Maser in Speyer, der sich in Hitlers Familiengeschichte auskennt. Alle Verwandten Hitlers wissen nichts von einem Englandaufenthalt. Bridgets eigener Sohn William Patrick hat im August 1939 in einem Interview für Paris Soir erklärt, sein Onkel sei nie woanders gewesen als in Österreich und Deutschland. Masers schlagendes Argument: Die Akten des Männerheims an der Wiener Meldemannstraße, wo Adolf Hitler von Dezember 1909 bis Mai 1913 wohnte und sich jeden Tag an- und abmelden mußte, widerlegen die Erzählungen der Bridget Hitler.

        Hier alles.
        https://www.zeit.de/1979/14/geschichten-auf-dem-sofa

        ===========================

        Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa

        https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg

        Also muss Adolf Hitler ja nach dem ersten Weltkrieg in England gewesen sein.

        Ja solche Märchen gibt es ja auch, wie ich gerade selber sehen muss.

        Hitler war ein Britischer Agent (True Crime Solving History Series, Band 2) Taschenbuch – 28. Oktober 2013

        https://www.amazon.de/Hitler-Britischer-Agent-Solving-History/dp/0985227818

        Das sah dann wohl so aus, Adolf Hitler kam nach England und suchte 1920 das Tavistock Institute
        auf, und bat darum, sich neu programmieren zu lassen.

        https://de.wikipedia.org/wiki/The_Tavistock_Institute

        Die meinten dann zu Adolf Hitler, aber nach machen wir sehr gerne.

        Und so geschah es.

        Nach der Neu Programierung segelte Adolf Hitler dann zurück mit Greta Thunberg, um die Umwelt nicht so stark zu belasten.

        In Deutschland angekommen, gründete Adolf Hitler dann die NSDAP, dank der Programierung der Engländer und Greta wurde dann seine heimliche Geliebte.

        Da Adolf Hitler den Namen Greta irgendwie doof fand, nannte er Sie lieber EVA Braun, wegen den Braunhemden und EVA, wegen der Elektrosensibilität der Flugscheiben.

        ====================

        So wie ich das sehe, schreib ich auch mal ein Buch über Adolf Hitler, weil ich kann mir auch jeden Blödsinn ausdenken und muss darüber selber Lachen dabei.

        Hier sieht man ja das Tavistock Institute.

        Picard is kidnapped by the Borg – “Star Trek The Next Generation”

        https://youtu.be/N75XngwbZQY?t=33

        Gruß Skeptiker

    • Ist Hitler-Forscher Werner Maser nicht auch ein MärchenErzähler ?
      🙁

      INS ASYL, UM NICHT SOLDAT ZU WERDEN?
      Adolf Hitlers – von fast allen seinen Biographen übernommene – Behauptung, er habe in seinen Wiener Jahren von 1908 bis 1913 Not gelitten, Hilfsarbeiten verrichten und in Obdachlosenasylen nächtigen müssen, ist eine Legende. Anhand von Dokumenten aus dem Hauptarchiv der NSDAP gelang dem deutschen Historiker Werner Maser der Nachweis, daß dem jungen Hitler im Gegensatz zur Darstellung so prominenter Autoren wie Alan Bullock und William L. Shirer ein festes monatliches Einkommen (83 österreichische Kronen; Kaufkraft etwa 350 Deutsche Mark) zur Verfügung stand und daß er wohl nur deshalb zeitweilig im Obdachlosenasyl kampierte, weil er sich der Wehrpflicht entziehen wollte. Die folgenden Auszüge sind Masers Buch “Die Frühgeschichte der NSDAP – Hitlers Weg bis 1924” (etwa 500 Seiten, rund 30 Mark) entnommen, das in diesem Monat im Frankfurter Athenäum Verlag erscheinen wird.
      🙁
      Ein absolvierter Jurist bekam, wenn er ein volles Jahr am Gericht tätig gewesen war, monatlich 70 Kronen, ein junger Lehrer in den ersten fünf Dienstjahren monatlich 66 Kronen, ein Postangestellter 60 Kronen. Mit monatlich 83 Kronen brauchte Hitler Not also nicht zu leiden, wie er behauptete. Für sein Wiener Zimmer zahlte er zehn Kronen Miete monatlich.
      DER SPIEGEL 41/1965
      PflichtLeseArtikel von Werner Maser über die Lügen und Betrug von Hitler.
      🙁

      „Daß ich Guido Knopp nachsichtig zum akademischen Abschluß verholfen habe, das werde ich mir nie verzeihen. Hätte ich geahnt, in welcher Weise dieser ‚Historiker‘ Geschichte und Agitation zu einem medialen Amalgam verschmilzt, hätte ich mich – glaube ich – doch etwas anders verhalten.“

      -https://de.metapedia.org/wiki/Maser,_Werner
      -http://www.jf-archiv.de/archiv07/200716041362.htm
      🙁

      Germar Rudolf:
      Kardinalfragen an Deutschlands Politiker

      Uber richtige und falsche Erkenntnisse

      ren Prof. Werner Maser und den Leitenden Redakteur des Spiegel Fritjof
      Meyer zahlen kann (vgl. weiter unten).

      Zur Singularisierung pluraler Meinungen

      Warum aber vernimmt man nicht die Stimmen dieser plotzlich im Plural
      auftretenden Singulare in der Offentlichkeit? Daran ist letztlich der Gesetz-
      geber schuld! Die Herren Professoren haben namlich die gleiche Angst wie
      ihre Kollegen vom Max-Planck-Institut. Sie alle wissen, daB ihr Bekenntnis
      sie genau an denselben Ort fuhren wiirde, an dem ich mich gerade befinde,
      namlich auf die Anklagebank. Die seltsame deutsche Konstruktion der “Of-
      fenkundigkeit des Holocaust” hat namlich dazu gefuhrt, daB selbst etablier-
      te Wissenschaftler, die wider den Stachel locken, von gesellschaftlicher
      Ausgrenzung, beruflicher Existenzvernichtung und strafrechtlicher Verfol-
      gung bedroht sind. Prof. Diwald hat dies in seinem Buch Deutschland einig
      Vaterland ‘wie folgt umschrieben:

      “Nun gibt es aus der Geschichte des Dritten Reiches keinen Fragen-
      komplex, der sich einer genauen Erforschung durch deutsche Historiker
      so heillos entzieht wie das grauenhafte Schicksal der Juden wahrend des
      Krieges. Das Bonner Grundgesetz garantiert zwar die Freiheit von For-
      schung und Wissenschaft. Eine Reihe von einschldgigen Urteilen und
      Verurteilungen empfiehlt jedoch, sich weder dem Risiko auszusetzen,
      durch eine entsprechende Themenwahl die Freiheit jener Grundrechte
      einer Probe aufs Exempel zu unterziehen, noch sich dem nicht minder
      grofien Risiko auszusetzen, auch nur andeutungsweise gegen das 21.
      Strafrechts-Anderungs-Gesetz vom 13. Juni 1985 zu verstofien und eine
      Anklage wegen Beleidigung zu provozieren.

      Das hedeutet Tabuisierung gerade jenes Fragenkomplexes der Zeitge-
      schichtsforschung, der wie kein anderer im Zusammenhang mit der ins-
      geheim nach wie vor aufrechterhaltenen These von der Kollektivschuld
      das deutsche Volk belastet wie kein anderes Ereignis. Gerade deshalb
      mufite ihm aber die grofite Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es ist das
      wichtigste deutsche Thema dieses Jahrhunderts, soweit es unser histori-
      sches Selbstverstandnis betrijft. ”

      Professor Dr. Robert Hepp schrieb 1995 in einem privaten Brief an mei-
      ne Mutter:

      “Wenn es bei uns mit rechten Dingen zuginge, kdme meines Erachtens
      beim aktuellen Wissensstand kein redlicher Wissenschaftler um die Ein-
      sicht herum, da/3 die gdngige Version von der systematischen Verg………
      🙁
      Prof. Maser, einer der weltweit angesehensten und kompetentesten Hit-
      ler-Forscher, griff im Jahr 2004 viele revisionistische Argumente auf und
      bestatigte sie. Er leitete seine Ausfuhrungen mit folgender Aussage ein, die
      dem bundesdeutschen Dogma von der “Offenkundigkeit” einen schweren
      Schlag versetzt: 81

      “Zwar gilt […] die Vernichtung der Juden zu den am besten erforsch-
      ten Aspekten der Zeitgeschichte […], doch das ist nicht der Fall. […]
      Doch ganze Territorien sind nach wie vor terra incognita, nicht nur, […]
      sondern auch, weil […] deutsche Historiker eine Scheu an den Tag le-
      gen, sich des grauenvollen Anliegens anzunehmen und womoglich De-
      tails zu Tage zu fordern, die mit den seit Jahr und Tag multiplizierten
      Darstellungen nicht iibereinstimmen. ”
      🙁
      So kann es nicht uberraschen, daB Prof. Maser am Ende seiner Ausfiih-
      rungen zum Holocaust schluBfolgert:

      “Und die Widerspruche [der offiziellen Holocaust-Version] war en in
      der Tat nicht selten eklatant. (S. 350)

      Wie kann man da ernsthaft davon sprechen, der Holocaust sei “offen-
      kundig”?

      🙁

      Die NSDAP hat Hitlers nicht DeutschBlütigkeit schon festgestellt dieser Umstand und weitere Hinweise fehlen hier.
      -https://de.metapedia.org/wiki/Adolf_Hitlers_Abstammung
      Merkelwürdig :

      Ebenso soll ein 300seitiger Bericht auf Weisung von VS-Präsident Roosevelt erstellt worden sein, der Hitlers Abstammung und somit Deutschblütigkeit behandelte und man propagierte, daß Hitler seine angedichtete jüdische Abstammung bewußt gewesen sein solle.
      🙁

      Es gibt WeltNetzSeiten die über Hitlers EnglandAusbildung berichten, sein TarnName war rabbiT so wie Chruchill BullDog gennant wurde.
      🙁

      StammLeser wissen Maser hat sich von Hans Frank über den nichtDeutschBlütigen Hitler in die Irre führen lassen.
      Viele Bücher und ZeitZeugen wurden von ihm nicht geprüft ?
      Ein Historiker der nicht “Mein Kampf” auseinanderlegt und die geistige Autorenschaft bezweifelt, da ganz andere
      ideoLOGEN dahinterstecken könnten stehen bei mir HobbyHistoriker immer unter ObAcht.

      Wie immer distanziere iCH miCH von Allen Kommentaren, iCH war NIE dabei kann also weder zeugen noch leugnen aber Andere offenkundig auch nicht und die schreiben die Geschichten und die Gesetze.

      WAHRHEIT MACHT FREI

      • @reiner dung

        Reinkopiert.

        ==============
        Die NSDAP hat Hitlers nicht DeutschBlütigkeit schon festgestellt dieser Umstand und weitere Hinweise fehlen hier.
        -https://de.metapedia.org/wiki/Adolf_Hitlers_Abstammung
        Merkelwürdig :
        ==============
        Fakt ist, Ihre Quelle geht nicht.

        https://de.metapedia.org/wiki/Adolf_Hitlers_Abstammung

        Zumindest geht ja diese Quelle hier.

        Hin und wieder taucht in Diskussionen die Behauptung auf, Hitler hätte jüdische Vorfahren gehabt. Als Quellen werden verschiedene Publikationen genannt, beispielsweise Dietrich Bronder, Bevor Hitler kam oder auch Hennecke Kardel, Adolf Hitler – Begründer Israels.

        Letztlich greifen jedoch alle diese Werke nur auf einen einzigen Urheber zurück: auf Hans Frank, Hitlers Generalgouverneur in Polen.

        Hans Frank hat behauptet, der “Führer” habe von Patrick Hitler, einem Sohn seines Halbbruders Alois, einen Brief erhalten – möglicherweise ein Epressungsversuch, weil es in Hitlers Familiengeschichte “gewisse Umstände” gäbe. Hans Frank schreibt dazu:

        Dann hier weiter.

        Letztlich greifen jedoch alle diese Werke nur auf einen einzigen Urheber zurück: auf Hans Frank, Hitlers Generalgouverneur in Polen.

        Hans Frank hat behauptet, der “Führer” habe von Patrick Hitler, einem Sohn seines Halbbruders Alois, einen Brief erhalten – möglicherweise ein Epressungsversuch, weil es in Hitlers Familiengeschichte “gewisse Umstände” gäbe. Hans Frank schreibt dazu:

        Dann hier weiter.

        Der Grund war eine kaiserliche Verfügung, die es Juden verboten hat, dort zu wohnen. Da in Graz kein Jude namens Frankenberger gewohnt hat, kann Hitlers Großmutter nicht bei einem Juden namens Frankenberger in Diensten gestanden haben und von ihm geschwängert worden sein.

        Das ist aber noch nicht alles.

        Was ich bisher wiedergegeben habe, unterstellt zu Hans Franks Gunsten, dass seine Behauptungen wenigstens insofern zutreffen, als dass Hitlers Großmutter tatsächlich in Graz als Hausmädchen beschäftigt war. Aber nicht einmal das entspricht der Wahrheit, denn:

        Hier endlich als Ganzes.

        https://www.h-ref.de/personen/hitler-adolf/vorfahren/hitlers-abstammung.php

        Da kann man doch mal sehen, was man sich im Nachhinein so alles ausdenken, ich meine über Adolf Hitler.

        Ich habe meal ein Bericht gelesen, wonach für das Weltjudentum, Adolf Hitler sowas wie ein heilsamer Schock gewesen ist, weil damit haben die selber nicht gerechnet, das Adolf Hitler Deutschland nach dem Vertrag von Friedensvertrag von Versailles, Deutschland überhaupt noch auferstehen lassen könnte.

        Hier als Video.

        Der Zweite Dreißigjährige Krieg 1914 1945 alle Teile Spannender als jeder Krimi

        Einfach mal ab hier.

        https://youtu.be/RSETn-_EW78?t=3468

        Gruß Skeptiker

      • @ Rainer Dung

        Das sehe ich auch so bei den “Historikern”. Geschichte ist die Story auf die man sich einigt!
        Wenn der eine vom anderen anschreibt, haben wir das Disaster! Plötzlich werden Stories zu Geschichte!

        zwei Arten von Weltgeschichte: Die eine ist die offizielle, verlogene, für den Schulunterricht bestimmte – die andere ist die geheime Geschichte, welche die wahren Ursachen der Ereignisse birgt.“Honore de Balzac”

        Habe mich vor Jahren Mal mit Greg Hallet- beschäftigt, nachdem ich das Buch im Original gelesen hatte und dachte zuerst, …das kann doch nicht sein! Bis ich diesen Greg Hallet- mir Mal genauer angeschaut habe! Ein HÖCHST ANGESEHENER HISTORIKER, mit 30 jähriger Geheimdienst Erfahrung! Der hat es überhaupt nicht nötig, solche Stories zu bringen!
        Man könnte von einem Neuseeländischen von Bülow sprechen, der auch bald ein Buch über den Krempel, Rothschild & Putin herausbringt.
        Mal schauen was dann der” Experte “Skeptiker sich dazu zusammen kopiert

        Internationale Historiker haben sich über Geh Hallet- absolut Positiv geäußert, der Fakten, Geheim Wissen und Personen verbindet!.

        … übrigens, Merkel wurde auch im Tavistock programmiert! Glaubt Ihr nicht?
        Habe BEWEISE!

        Aber ich bin’s satt, von solchen Spasten wie Skeptiker in 20 Kommentaren lächerlich gemacht zu werden…um dann zuzugeben, daß ich doch Recht hatte!

        Ihr Amateure!

  32. Sozialismus endet….. im Chaos. Wieso schon wieder?!
    Man merkt der Deutschen Politk längst an, dass Merkel aus der Ex DDR kommt. Sie ist die Person, die im kollektiven Klatschwahn ihrer CDU Genossen, klammheimlich durch die Hintertüre den Sozialismus inkl. der Überwachuungs-Stasimethoden in Deutschland reaktivierte. Der Westdeutsche Bürger war leider bis zum heutigen Augenblick zu blöd oder zu blauäugig um zu kapieren, dass Merkel sie die Mutter aller trojanischen Pferde ist. Längst kommt das ganze linke, Antikapitalismus Gesockse, der 68er, die Stasi 2.0 (Antifa, vs.A.A.S. Kahane) inklusive linksextremer Splittergruppen (man kann auch inzwischen die SPD dazuzählen) aus dem getarnten Unterholz und findet erneut breite Unterstützung. Wir befinden uns in einer Perpedum Mobile Doppelhelix des Wahnsinns.
    Was noch vor wenigen Jahren undenkbar gewesen wäre, ist heute Wirklichkeit: Deutschlands Kernindustrie, die Automobilindustrie, wird planwirtschaftlich umgestaltet. Und die EU ist dazu das weitere Schwungrad. … Verstaatlichung wird wieder salonfähig obwohl in keinem Land der Erde Sozialismus funktioniert.Dass ausgerechnet nach 30 Jahre Zusammenbruch der DDR wieder diese Platte eines typischen sozialistischen Unrechtsstaats wieder aufgewärmt wird ist nicht mehr zu fassen und zu ertragen. Merkel und ihre EU Vasallen machts möglich. (was selbst friday for future Greta&Co.auf paralleler ideologischer Schiene damit zu tun hat kapiert auch die Jugend nicht.
    Sie meinen aus ihrem Protest und Ideen gäbe es die Zukunft…. und ernten eines Tages politische Diktatur und Steinzeit – Variante 2. Noch nie waren wir trotz unserem Fortschritt des 21. Jht,.
    so nahe am Rückschritt in den Sozialismus inklusive Ökodiktatur.

    Siehe dazu auch:
    ++++ So marschiert Deutschland (erneut) diesmal durch den Vorteiil des erwirtschafteten Kapitals) in den Sozialismus .
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/so-marschiert-deutschland-richtung-sozialismus/
    https://www.focus.de/politik/deutschland/kommentar-von-hugo-mueller-vogg-political-fiction-nachrichten-aus-dem-kuehnert-deutschland_id_10669307.html

    Zitat. “Der Sozialismus erlebt gerade eine Renaissance: Wie ist das denkmöglich?In den USA, aber auch in Europa verspüren junge Sozialisten Aufwind. Zum Scheitern des Sozialismus in Venezuela schweigen sie, umso mehr träumen sie von einem anderen Wirtschaftsmodell. Dahinter steht ein gedanklicher Trick.
    Der totgesagte Sozialismus ist so lebendig wie schon lange nicht mehr – jedenfalls unter jungen Leuten, die sein historisches Scheitern nicht miterlebt haben. Denn Sozialismus meint ja Gerechtigkeit, Gleichheit, Solidarität, und wer wollte schon etwas dagegen einzuwenden haben? Laut einer Umfrage des Gallup-Institutes haben 51 Prozent der jungen Amerikaner eine positive Sicht des Begriffs Sozialismus, aber nur 45 Prozent sehen den Kapitalismus in günstigem Licht. Nicht nur Bernie Sanders, auch andere demokratische Bewerber für das Präsidentschaftsamt bekennen sich zur sozialistischen Gesellschaftsordnung, zu dieser Idee eines planwirtschaftlichen Kollektivismus, die aus dem 19. Jahrhundert stammt.
    Auch in europäischen Ländern erlebt der Sozialismus eine für manche überraschende Renaissance. Der britische Labour-Chef Jeremy Corbyn bezeichnet sich selbst stolz als Sozialisten. In Deutschland wurde im vergangenen Jahr der 200. Geburtstag von Karl Marx enthusiastisch gefeiert, in seiner Geburtsstadt Trier wurde ein überlebensgrosses Monument des kommunistischen Vordenkers aufgestellt.
    Nachdem der Sozialismus in der Sowjetunion und den Ostblockstaaten zusammengebrochen war und sich die Chinesen auf den Weg vom Sozialismus zum Kapitalismus begeben hatten, fehlte der Linken das Utopia, von dem sie träumen konnten. Nordkorea und Kuba als einzig verbliebene kommunistische Staaten eigneten sich dafür nicht so gut. Hugo Chávez füllte diese Lücke.
    Der europapolitische Sprecher der Linkspartei im Deutschen Bundestag schwärmte: «Was Chávez macht, ist auch der Weg, in Deutschland die ökonomischen Probleme zu lösen.» Die Fraktionsvorsitzende der Linken, Sahra Wagenknecht, pries ihn als «grossen Präsidenten», der mit seinem ganzen Leben für den «Kampf um Gerechtigkeit und Würde» stand. Chávez habe bewiesen, dass «ein anderes Wirtschaftsmodell möglich sei».
    Der Trick besteht darin, dass der real existierende Kapitalismus nicht mit den realen historischen Erfahrungen sozialistischer Experimente verglichen wird.
    Noch im August 2015 schrieb Jeremy Corbyn: «In Venezuela ist die bolivarische Revolution in vollem Gange und liefert Inspiration für einen ganzen Kontinent . . . Venezuela ist dabei, ernsthaft die Armut zu besiegen, indem es nachdrücklich die neoliberale Politik der internationalen Finanzinstitutionen zurückweist. Der Erfolg einer radikalen Politik in Venezuela wird durch die Unterstützung für die Ärmsten, die Freilegung von Ressourcen, aber vor allem durch die Bildung und Beteiligung der Bevölkerung erreicht.»
    Venezuela als Vorbild für Amerika –Wirklich?
    Und heute? Nach dem Scheitern des Experiments in Venezuela schwieg man zunächst betreten. Dann hiess es, schuld daran sei der Boykott der USA, oder es wurde erklärt, dass Maduro den richtigen Weg von Chávez leider verlassen habe. Im Übrigen, so lautet auch jetzt wieder das zentrale Argument, sei Venezuela gar kein sozialistisches Land gewesen und daher könne das Scheitern nicht als Argument gegen den Sozialismus ins Feld geführt werden.
    Der Trick
    Die Fiktion bleibt, der Sozialismus sei eine gute Idee, die bis jetzt nur schlecht ausgeführt worden sei. Dies sagte die Mehrheit der Deutschen übrigens in den 1950er Jahren sogar über den Nationalsozialismus. Der Trick besteht darin, dass der real existierende Kapitalismus nicht mit den realen historischen Erfahrungen sozialistischer Experimente verglichen wird, sondern mit der vagen Utopie einer gerechten, antikapitalistischen Gesellschaft.
    Das ist genauso fair, wie wenn man seine Ehe nicht mit anderen Ehen vergleichen würde, sondern mit romantischen Schilderungen in Groschenromanen aus der Bahnhofsbuchhandlung. Im Vergleich mit idealisierten Phantasien einer perfekten Welt muss selbst ein so erfolgreiches System wie der Kapitalismus schlecht abschneiden, das in den vergangenen Jahrzehnten – vor allem in Asien – über eine Milliarde Menschen aus bitterer Armut befreit hat. https://www.nzz.ch/feuilleton/der-sozialismus-kommt-wieder-in-mode-wie-ist-das-denkmoeglich-ld.1472549

    siehe auch… >>> Das Paradies ist abgebrannt<<< Bericht aus dem Jahr 20o6
    Schweden, der erfolgreiche Wohlfahrtsstaat, ist in der Krise – als Reformmodell für andere europäische Länder hat es ausgedient
    https://www.tagesspiegel.de/meinung/das-paradies-ist-abgebrannt/737664.html

    (Lt. UN Studie driftet dieses Land direkt in die 3. Welt ab. )
    https://www.basel-express.ch/redaktion/geopolitik/315-un-schweden-wird-bis-2030-ein-dritt-welt-land-werden
    Bemerkung: Wenn Deutschlands Bürger mit ein wenig Lebenserfahrung und eigenem Verstand nicht endlich aufwachen, wird dieses Land ebenfalls mit seinem Größenwahn Experiment "Sozialismus" aus dem politischen Merkelsystem generiert dem Elend der 3. Welt – angepasst, enden. Vor nur wenigen Jahren als wirtschaftlich führendes Land in Europa einfach unvorstellbar.
    Ich will hier raus!

    • In Ergänzung meines og. Komm.
      “Sozialismus ist der Todfeind von Fortschritt, pers.Freiheit und wirklicher Demokratie”
      einen weiteren Komm. von Jürgen Fritz heute am 2.Okt. 19 veröffentlicht—>

      >>>> Der zweifache Wandel der Linken: Anamnese eines doppelten Zerfalls<<<<<

      Auszug/geringfügig geändert," "Im Grunde hassen die Linken Ideologen als selbsternannte Humanitäts, Toleranz und Gesinnungs-Gutmensch-mit ihrer gleichgeschalteten erneuten Utopie des Sozialismus (zum wievielten Male?!/ -zuerst Gleichmacherei- dann Unrechtstaat – dann totales Chaos und Zusammenbruch- alle Bürger, die nicht bereit sind, an die global entstandene Vorstellung als Endziel: der "idealen sozialistiscn/kommunistische Gesellschaft"das selbst Erarbeitete, bzw. Geschaffene abzutreten. Der Grundgedanke dieser Gesellschaftsform ist Gemeinschaft und Gleichheit was sich jedoch längst als Illusion erwiesen hat. Demzufolge soll es keine Unterscheidung in "Arm" und "Reich" geben, und Privateigentum wird größtenteils dem Staat übergeben. Die so genannten Produktionsmittel wie Gebäude, Nutzflächen und Maschinen gehören allen gemeinsam. Quasi Alles für Alle doch mit Ausnahmen von……..? !
      Quasi sind sie alle, die irgendwie erfolgreicher sind als andere..die Kapitalisten… und das aber freilich nur in Europa und Nordamerika. Von vermögenden Öl-Scheichs, die so reich sind, dass sie sich mal geschwind für eine Milliarde einen europäischen Fußballclub einfach so zum Vergnügen kaufen, fordert das die Neue Linke nicht (inverse Rassisten), obwohl die Öl-Milliardäre sich gar nichts erarbeitet haben, sondern einfach das Glück hatten, unfassbare Mengen an Erdöl (vom Know-des Westen gefördert )unter ihren Füßen zu haben. Die Kapitalistischen Amerikaner fanden das Öl, das die arabischen Scheichs heute so unermesslich reich macht.Wären diese in einem sozialistischen System und der techn. ökonomischen Rückständigkeit jemals dazu alleine imstande gewesen? Niemals!
      https://www.zeit.de/wissen/2013-03/erdoel-arabische-halbinsel

      Daran erkennt man sehr schön, dass die Neuen Linken genau wie die alten Nazis Rassisten sind, deren systematische Diskriminierung sich in der Ausrichtung einfach nur um 180 Grad gedreht hat (inverser Rassismus).

      Fleiß und Erfolg eine Versündigung am neuen Heiligtum der postmodernen Linken und Sozialismus hörigen Prediger am vermeintlichen Gerechtigkeits- und Gleichheits Fetisch.

      Außerdem fügt der Erfolgreiche dem Erfolglosen Schmerz zu, weil er ihm zeigt, was dieser nicht ist. Und Schmerz zufügen ist böse. Die calvinistische Lehre dagegen hatte den Fleiß und das Erfolgsstreben gefördert, da man dadurch sich selbst und allen anderen beweisen konnte, dass man von Gott besonders geliebt und zum ewigen Heil vorherbestimmt war, dass man eine gute Seele hat. Diese Vorstellung programmiert den Erfolg quasi vor, weil dann alle zeigen wollen, dass sie gute Menschen sind und sich daher besonders anstrengen. Die Neuen Linken sehen das aber genau umgekehrt.

      Das ist also in gewisser Weise ein völliger Gegensatz zu (1), als man Tüchtigkeit, Fleiß und Erfolg im Gegensatz zu einfach nur vererbtem Reichtum gerade anstrebte und bewunderte, wenn das mit den eigenen Händen respektive dem eigenen Grips erarbeitet worden war. Die Neuen Linken wollen genau das den Menschen jetzt wegnehmen und alles Höhere quasi zerstören, alles einebnen oder sogar alle überdurchschnittlich Erfolgreichen nach unten drücken zur Strafe für ihren Wohlstand in der Vergangenheit und für den Wohlstand ihrer Eltern und Großeltern. Postmoderne Linke sind keine Vertreter mehr des Bürgertums (1), auch nicht mehr der Arbeiter (2), sie sind primär Anti-Imperialisten, welche die Sünder bestrafen wollen sowohl für ihre eigenen Sünden als auch die ihrer Väter.(..)
      https://juergenfritz.com/2019/10/02/zweifacher-wandel-der-linken/

      *Da bisher in Deutschland keine nennenswerte Gegenbewegung gegen diesen Wahnsinn entstanden ist, und sich in Millionen Menschen auf der Strasse wie 89 formiert (passend zum morgigen Jahrestag TdDE) hat das System Merkel und die Utopie des linken Neosozailismus erneut ungeahnte "fröhliche Urständ".
      Wie sagte mal Erich Honnecker . "der Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf".
      siehe dazu : https://www.zeit.de/politik/2019-05/leserumfrage-sozialismus-enteignung-kevin-kuehnert-spd-auswertung
      Wahnsinn!

      • sehr schön,
        der Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf
        http://images.slideplayer.org/3/900979/slides/slide_6.jpg

        Allerdings in einem Punkt bin ich immer noch anderer Meinung
        Der National-Sozialismus hat in nur sechs Jahren das völlig am Boden liegende Deutsche Reich der Weimarer Juden -und Sozialisten-Republik in einer nie dagewesenen Aufbauleistung wieder – gemessen an der Lebensqualität des Volkes an die Weltspitze gebracht, was ihnen auch prompt geneidet wurde.
        Das wäre das Reich nach dem Vorbild Bismarcks geworden, der ja auch weder den jüdischen Bolschwismus noch den jüdischen Kapitalismus wollte, sondern einen anderen Weg, den deutschen gehen wollte. Das durfte nicht sein! Die satanistischen Kräfte mußten dieses und das sog. Dritte Reich aus diesem und anderen Gründen als Hindernis auf dem Weg dahin, wo wir jetzt sind und schlimmer noch, wo es hingehen soll, die satanische NWO nämlich – beseitigen!

  33. Der Kommunist und der Obergrüne Trittin

    eine persoenliche Erfahrungen von Peter Helmes

    Ein erschreckendes Beispiel für diese (eigene) Geschichts-Verges-
    senheit liefert ausgerechnet der Obergrüne Trittin. Wer sich dafür
    interessiert, wie er herumeierte, als er im Bundestag zu seiner Vergangenheit und seiner Rolle im „Kommunistischen Bund“ (KB) gefragt wurde,möge bitte das offizielle Protokoll der 145. Sitzung des Deutschen Bundestages, ab Nr. 14201 A, lesen
    (http://dipbt.bundestag.de/doc/btp/14/14145.pdf)
    .
    Es ist kein guter Stil eines Parlamentariers, wie sich Trittin – damals
    Bundesumwelt-Minister – um seine eigene Vergangenheit herum –
    zudrücken versuchte.
    Aber bitte, Herr Trittin meinte, mir eine Abmahnung schicken zu
    müssen – strafbewehrt und mit Klageandrohung. So frage ich Sie, Herr
    Ex-KB-Aktivist Jürgen Trittin: Distanzieren Sie sich von Ihrer Vergan-
    genheit? Distanzieren Sie sich von Mescalero? Distanzieren Sie sich
    vom Terror der RAF? Distanzieren Sie sich von Marx, Lenin und
    Stalin?
    Wenn ja, dann bitte laut! Wenn nein, dann haben Sie in unserer Politik
    nichts zu suchen! War das klar genug?

    Viele der Alt-68er sitzen heute wohlsituiert auf Chef-Sesseln, in lei-
    tenden Funktionen in Staat und Gesellschaft. Haben sie den Mut,
    ihren Kindern zu gestehen:„Ja, ich war einstmals ein großer
    Bewunderer der Massenmörder Pol Pot, Mao, Ho Chi Minh, Che Guevara etc.?“
    Da sind erhebliche Zweifel angebracht. „Man“ spricht nicht darüber,
    sondern spricht lieber über die braune Vergangenheit. Schließlich
    müssen wir ja wachsam bleiben. Die Gefahr „von Rechts“ lauert
    immer, die Gefahr von „Links“?

    auszug aus
    http://w55241n5q.homepage.t-online.de/Brosch%FCren/Die%20blutigen%20Ikon%20der%20Gr%FCnen.pdf

    Der heutige Bundestag ist kommunistisch , zerstoererisch auf Chaos, Zerstoerung und Buergerkrieg fokussiert .
    Wer das nicht erkennen kann und will ist blind !
    Das kann und wird keine Zukunft haben

  34. Menschenhandel in der Schweiz: Mindestens 20 Beamte im Sumpf des Verbrechens!
    Die Bevölkerung hat keinen blassen Schimmer, was sich in der Schweiz abspielt!

    Die Kreatur von Jekyll Island: Die US-Notenbank Federal Reserve – Das schrecklichste Ungeheuer, das die internationale Hochfinanz je schuf
    https://marbec14.wordpress.com/

    Der Turm zu Basel: BIZ – Die Bank der Banken und ihre dunkle Geschichte

    Adam LeBor zeichnet die Geschichte der BIZ detailliert nach, von ihrer zweifelhaften Rolle während des Zweiten Weltkriegs, als sie von den Nazis Raubgold entgegennahm, bis zu ihrer zentralen Funktion beim europäischen Einigungsprojekt und wirft dabei Fragen auf: zur Transparenz des Finanzsystems und zur Art und Weise, wie in unseren Demokratien Macht ausgeübt wird.

    Rothschilds wollen die “grüne Weltordnung” der UN und kontrollieren die Medien
    🙁
    StammLeser wissen BIZ und FED haben einen gemeinsamen privaten Eigentümer.

    https://bilddung.files.wordpress.com/2014/12/weltgeldkrieger-happy-birthday.gif

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/12/yes-we-are-fascists.gif

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/12/18/wie-die-bruderschaft-adolf-hitler-bei-der-kriegsaufruestung-half/#jp-carousel-5088

    🙁

    ARD Reportage: Klimaschwindel, ein SOZIALISTISCHES Machtprojekt
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/
    US-Botschafter erinnert Bundesregierung an fehlende Souveränität

    🙁

    Rottweil / Autoland BW / Ferkelrepublik. Bisherige Ankündigungen Stellenabbau:
    https://rottweil.wordpress.com/

    Damit wird sich die MassenArbeitslosigkeit in MerkeldEUtschLand weiter erhöhen.
    StammLeser wissen, die meisten Beschäftigten dienen der AsylBetrüger-Industrie
    der einzige Bereich der unter Merkel boomt.

    Alle AsylBetrüger, Invasoren und Besatzer GO HOME !

  35. In New York fliegen gerade die letzten linken Sicherungen raus :

    “New York droht mit Geldstrafen von bis zu 250.000 Dollar für die Verwendung des Begriffs “illegaler Einwanderer”.
    Andere Bezeichnungen und Sätze gegenüber Migranten stehen ebenfalls mit sofortiger Wirkung unter Strafe.”

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/new-york-verbietet-den-ausdruck-illegaler-alien-einwanderer-a3020271.html

    Einer gewissen Logik folgend, dürfte demnach auch kein Gericht mehr verfügen, dass ein “illegaler Einwanderer” die Stadt verlassen muss.

    Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio (scheint eine lebende Hommage an Bill Clinton und Monica Lewinsky zu sein) meint :
    “Wenn Sie in die ultimative Stadt der Einwanderer kommen und versuchen wollen, Hass zu schüren, werden SIE sich den Konsequenzen stellen müssen.”

    Der Mann scheint sich nicht darüber im klaren zu sein, den Hass mit solchen Maulkörben erst zu schüren.

    Was werden die New Yorker jetzt tun ?
    Sie werden mit Illegalen nicht mehr sprechen, sondern gleich schießen !

    “Die Richtlinie kommt Monate, nachdem de Blasio sich lautstark gegen koordinierte Razzien der Einwanderungsbehörde ICE bei (Illegalen) Einwanderen in der Stadt ausgesprochen hat.”

    • Verbieten, verbieten, verbieten – das ist ALLES, was Kommunisten “können”, bis sie ihre Gegner eingesperrt und umgebracht haben!

      Soweit sind wir schon gekommen, daß sie WEISSE in ihren eigenen Ländern “mundtot” machen wollen:

      Universität Edinburgh genehmigt ANTI-WEISSEN-Konferenz, die WEISSEN Menschen das Rederecht entzieht!

      Was wäre los, wenn jemand in Südafrika eine ANTI-NEGER-Konferenz veranstalten wollte und Negern die Teilnahme untersagen würde?

      https://www.rt.com/uk/469896-resisting-whiteness-racism-edinburgh/

      https://reformationcharlotte.org/2019/10/01/homosexuals-hold-resisting-whiteness-conference-at-uk-university-disallow-white-people-from-participating/

      https://nationalvanguard.org/2019/10/scotland-university-hosts-resisting-whiteness-conference/

      Vor über 50 Jahren habe ich selbst miterlebt, wie linke 68er mißliebige Dozenten AM REDEN HINDERTEN und ihre Vorlesungen sprengten – jetzt sind wir schon soweit, daß die Enkel der “Frankfurter Schule” andere gar NICHT MEHR REDEN LASSEN (oder wie in New York) BESTRAFEN, wenn sie “etwas falsches” sagen!

      Die Menschheit lernt anscheinend nichts dazu und jede Generation muß man neu “anlernen” wie einen jungen Hund oder einen frischgeborenen Esel! Denn die nächste “Eskalationsstufe” zu diesen Meldungen aus Schottland und aus New York ist dann – wie immer im SOZIALISMUS – der GULAG: für Weiße, die WEISS SEIN und BLEIBEN wollen und sich nicht “vermischen”, wie von Coudenhove-Kalergi geplant.

      Siehe auch die weitsichtigen Worte R. Steiners aus dem Jahr 1906 im Anschluß an Goethes Faust: “Blut ist ein ganz besondrer Saft”:

      “Will eine böse Macht Einfluß gewinnen auf den Menschen, dann muß sie DIE HERRSCHAFT haben ÜBER SEIN BLUT… Man kann zum Beispiel ein fremdes Volk in seiner Eigenart TÖTEN, wenn man KOLONISIEREND seinem Blut zumutet, was dieses Blut nicht ertragen kann, denn im Blute drückt sich das ICH aus”, d. h. die IDENTITÄT eines Menschen in seinem blutsmäßigen Zusammenhang mit seinem Volk und mit seiner Familie. Zitat hier:

      http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2019/10_Okt/02.10.2019.htm

      Mit der Masseneinwanderung einer unbegrenzten (!) Zahl von Negern und Arabern wollen die Globalisten und ihr Merkel-Ferkel DIE HERRSCHAFT ÜBER UNSER BLUT erlangen, d. h. über unsere WEISSEN VÖLKER und FAMILIEN in Europa, die sich durch ihr Blut erhalten. An ihre Stelle soll ein kommunistischer homunculus als “neuer sozialistisch-multikultureller Mensch” treten, was wir niemals zulassen werden und notfalls mit Gewalt gegen diese kommunistischen Völkermörder verteidigen müssen.

      Trump führt deshalb nicht nur für die USA, sondern für die gesamte weiße Rasse einen Überlebenskampf gegen die Globalisten und ihr kommunistisches “Menschenexperiment”. Hoffentlich überlebt er selbst diesen Kampf, damit er wiedergewählt werden kann, um die mörderischen DemokRatten zu bändigen!

      • Verbieten UND enteignen!
        Mit solchen Verboten, wie der “Besitz von Abfall” gelingt die Enteignung spielend.
        Einfach wird Eigentum zu Abfall erklärt und der Besitz von Abfall wird bestraft.
        So hat mich die Rote Wiener MBA22 am 23.6.17 um mein Eigentum gebracht!
        Motorrad, Rasenmäher, Kettensäge, 6 Fahrräder, Brennholz usf. enteignet!

  36. Deutschland verrecke – Zehn Todsünden der Grünen gegen das deutsche Volk

    Die Grünen sind alles andere als eine „bürgerliche“ Partei. Sie sind das Sammelbecken von schlimmen, roten Fundamentalisten. Diese kaum zu ertragende Bevormundungs-Partei muß jetzt weiter demaskiert werden, damit jedem klar wird, daß wir es nicht mit einer „Gutmenschen-Partei“ zutun haben – sondern mit einer radikalen Umerziehungs-Schmiede, die den Menschen vorschreiben möchte, was sie zutun und zu lassen haben. Die übelsten Verfehlungen der Grünen hat Peter Helmes in einer neuen Broschüre zusammengefaßt. Sie wird ein ganz, ganz schwerer Schlag gegen diejenigen, die uns vorschreiben wollen, was wir politisch noch sagen dürfen, und was „politisch korrekt“ ist.
    Ein journalistisches Meisterwerk von Erfolgs-Schriftsteller Peter Helmes. 106 Seiten, brillant geschrieben, juristisch hieb- und stichfest.

    https://konservative.de/Startseite

  37. Wie die Kommunisten die menschliche Existenz vernichten und zerstoren

    Der linksradikale, indogene Brandstifter der derzeitigen Amazonas-Brände, der bolivianische Präsident Evo Morales, ordnete im Decreto 3973 (bolivianisches Gesetz) schriftlich das Abfackeln des bolivianischen Regenwaldes an.

    Morales benötigt große Flächen für die Rinderzucht; denn er verpflichtete sich vertraglich auf viele Jahrzehnte hinaus zur Versorgung von ganz China mit Rindfleisch.

    Angestrebt wird von China, daß das sozialistische Bolivien bis zu 25% des Rindfleisch-Bedarfs in China decken soll. Evo Morales, der „Unmoralische“, hat mit China entsprechende Verträge vereinbart

    18,7 Millionen Hektar Regenwald hat Morales bereits niederbrennen lassen. Der spärliche Rest des noch vorhandenen bolivianischen Regenwaldes folgt in Kürze! Im Namen von Marx, Mao, Lenin und Stalin!

    Wetten wir, daß weder Greenpeace noch andere NGOs gegen den kommunistischen Genossen Morales und gegen Bolivien Demonstrationen organisieren werden?! Ganz im Gegenteil: Man wird Brasilien weiterhin die Schuld für die
    Vernichtung des bolivianischen
    Amazonas-Regenwaldes in die Schuhe schieben. Doch
    das wird nicht gelingen, denn: Die Weltöffentlichkeit kennt mittlerweile die volle Wahrheit .

    aus :

    http://w55241n5q.homepage.t-online.de/Morales%20Evo.pdf

  38. Zu dem Aktuellen Artikel passt ja ausgesprochen gut dieses Lied von Erich Kemper!

    Erich Kemper Die Anti Internationale, oder der kranke Kommunist Lyrik

    Erich Kemper – Kranker Kommunist
    https://www.youtube.com/watch?v=8WSdBPv10IU

    Zitat Erich Kemper: „Als nächstes die Anti Internationale, oder der kranke Kommunist.“
    Erich Kemper – Kranker Kommunist:

    Rot Front marschiert und keiner spürt, daß unser Deutschland wird unterminiert.

    Seht ihr denn nicht, Hinterlist, daß euch da ansieht ein Totengesicht?
    Was noch übrig ist von dem Kommunist ein faules Skelett und das heißt Bolschewist. Von Zion diktiert von Wallstreet finanziert, so wurden Kommunisten bolschewisiert.

    Hört Völker her, nicht ans Gewehr, setzt euch mit eurem Gehirn zur Wehr!

    Wer sagt ich Kommunist eine feige Lüge ist, denn heute gibt es nur noch den Zion Bolschewist.

    Was noch übrig ist von dem Kommunist ein faules Skelett und das heißt Bolschewist. Von Zion diktiert von Wallstreet finanziert, so wurden Kommunisten bolschewisiert.

    Riesiges Land, Ausbeuterthron, das Ganze nennt man Sowjetunion.

    Rund um euch her, in jedem Land seid ihr als Landräuberbande bekannt.

    Was noch übrig ist von dem Kommunist ein faules Skelett und das heißt Bolschewist. Von Zion diktiert von Wallstreet finanziert, so wurden Kommunisten bolschewisiert.

    Hört Völker hört, wehret das Recht, wer dieses Lied singt, der ist noch kein Knecht!

    Wasser und Brot oder gar Tod, immer noch besser als Sowjetidiot.

    Was noch übrig ist von dem Kommunist ein faules Skelett und das heißt Bolschewist. Von Zion diktiert von Wallstreet finanziert, so wurden Kommunisten bolschewisiert.

    KPSU, Götterpartei, mögt ihr noch hören euer Heuchel-Geschrei.

    Hört lieber hin, in dunkler Nacht wie es im morschen Gebälk bei euch kracht!

    Was noch übrig ist von dem Kommunist ein faules Skelett und das heißt Bolschewist. Von Zion diktiert von Wallstreet finanziert, so wurden Kommunisten bolschewisiert.

    Zeiten vergehen, ihr werdet sehen. Ihr werdet liegen und wir werden stehen!

    Ihr brachtet Nacht, das wolln wir nicht. Wir lassen brennen für jeden ein Licht.

    Was noch übrig ist von dem Kommunist ein faules Skelett und das heißt Bolschewist. Von Zion diktiert von Wallstreet finanziert, so wurden Kommunisten bolschewisiert.

      • Nachtrag zu meinen Kommentar vom 3. Oktober 2019 um 05:04 Uhr.

        Werter achimaines

        Wegen Newstopaktuell.
        Ich kann mir schon denken das Sie auf dieser Webseite wahrscheinlich nicht so gut zu sprechen sind, da die VV(Verfassungsgebende Versammlung) dort nicht gerade gut ankommt, weshalb auch immer.

        Ich versuche da stets neutral zu bleiben.

        Doch denke ich, dass solange Deutschland Besatzungsgebiet ist und Fremdbestimmt wird – die haben nun mal die Waffen – wird die VV nicht viel ausrichten können. Da nutzen auch all die schönen Worte, Paragrafen und Gesetze nichts denn die wurden nur für die Herde aber nicht für die Herrschaft des Unrechts gemacht.
        Denn DIE sitzen nun mal an den längeren Hebeln.

        Aber, vielleicht täusche ich mich ja auch.

        Ich hoffe es 😉

        Was Newstopaktuell betrifft, so denken diese doch tatsächlich sie hätten die Wahrheit für sich gepachtet.
        Da frage ich mich doch glatt wo all die Wahrheitsberichte zu allem aktuellen und schrecklichen geschehen im Heimatland denn bleiben.
        Zum eigenen Volk und Vaterland?
        Kein Wort darüber.
        Das Göttliche wird verunglimpft und die Wahrheit gehört NTA ganz alleine.
        Und die ganz alleinige Hoheitsmacht über die Kommentarfunktion ist dann schon mal ein `Abspritzerlebnis`. Die totale Ego-sucht eben.

        Da wird dann über Grill & Co bliblablub gemacht, während im ganzen Heimatland die eigene Bevölkerung brutal beraubt, vergewaltigt und gemordet wird.

        Schweigen im Walde auf NTA.

        Klingt eigentlich nicht gerade seriös.

        Eine solche Vorgehensweise zeugt nicht gerade von neutralität bei NTA.
        Zum bisschen recherchieren mit anschließenden Copy und Paste, da braucht es auch nicht besonders viel.
        Doch das beherrscht NTA sehr gut.

        Aber ok, ich möchte fair bleiben und NTA nicht ganz so herunterziehen, denn `sie` oder `Er` schreiben auch sehr gute Artikel.
        Die mich dann schon hin und wieder ein wenig erstaunen lassen.
        Zum Beispiel die Artikel über all die Giftstoffe in Nahrungsmittel und Co, finde ich gut.
        Auch andere Aufklärungen….

        Aber solche immensen Wahrheiten wie sie hier von ehrenwerte Herrschaften wie Herrn Mannheimer einen Herrn Helmes und einige andere publiziert werden, dagegen ist NTA nur ein kleiner aufflackernder Lichtschein am Firmament.

        Aber immerhin 😉

        Und diesen Link mit dem Artikel von NTA mit der Scheinhochzeit, fand ich nicht einmal so schlecht.
        Natürlich können das weit erfahrener Menschen wie MM, Makow & Co deutlich besser.

        Dankeschön für Ihre stets gute Infos wie Kommentare.
        Ihnen ein schönes Wochenende werter Mitstreiter.

        HG

        Didgi

  39. Putin warnt die Vereinigten Staaten bezüglich der Neuen Weltordnung 2019!

    Alle müssen das sehen – Die Eliten planen den Zusammenbruch der Weltwirtschaft

    Wir haben den eisernen Stiefel an unseren Hälsen gespürt, und wir erheben uns endlich aus unseren langen Schlummern in den Wartezimmern der Hölle.
    Amber William

    By Amber William / My Daily Informer
    PUTIN Warns U.S. About the NEW WORLD ORDER 2019!! All Need to See This!! Elites Plan to Crash World Economy
    https://www.mydailyinformer.com/putin-warns-u-s-about-the-new-world-order-2019-all-need-to-see-this-elites-plan-to-crash-world-economy/

    deutsch
    https://redaktion.ddbnews.org/2019/01/10/putin-warnt-die-vereinigten-staaten-bezueglich-der-neuen-weltordnung-2019/

    DER PAPST WARNT DIE Welt – Papst Franziskus warnt, die globale Atmosphäre könnte zur Endzeit führen. Viele Konflikte auf dem ganzen Planeten laufen darauf hinaus, „Stück für Stück gekämpft zu werden und im Zusammenhang mit der weltweiten Kommunikation spüren wir eine Kriegsatmosphäre,“ so der Papst bei einer Messe im Olympia-Stadion von Sarajevo während eines eintägigen Besuches in der Hauptstadt Bosniens. Der 78jährige war mit seinem Papamobi zum Stadion geeilt, wo er von einer tobenden 65.000 Menschen starken Masse empfangen wurde.

    ——————————

    Wir werden massiv medial auf gravierende gesellschaftliche Veraenderungen vorbereitet , tagein , tagaus …..

  40. Die kommunistische Globalisierungs Leitwaehrrung , der Dollar verliert immer mehr seine Dominanz

    Putin wies darauf hin, dass die USA mit „eigenen Händen den Dollar vernichten“ und das Vertrauen zu dieser Währung unterminieren, indem sie Einschränkungen auf ihre Nutzung einführen. Die US-Behörden verhalten sich zu Verrechnungen in Dollar wie zu einem Instrument des politischen Kampfes. Auf solche Weise sägen sie an dem Ast, auf dem sie sitzen, und „werden bald herunterfallen“.

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20191002325802134-auf-dollar-verzichten–putin-erlaeutert-warum-es-noetig-sei/

  41. Tavistock ist seit 500 Jahren aktiv, seit die englische Marine den Drogenhandel der spanischen Marine übernahm und ist eine Schulung für psycho-militärischer Ausbildung. Der zweite Baron Rothschild hatte1920 das Grundstück in der Belsize Lane in London, London, NWs, nach dem Tavistock Square benannt.

    https://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/tavistock.html

    Die Machenschaften des Tavistock Inst. sind seit den Kriegsstrategien von Sun Tau bekannt!
    Eine Grundmethode ist der permanente Schockzustand. Man glaubt es kaum, jedoch die Massen und Flächenbombardierung Deutschlands wurde im Tavistock I. , zusammen mit Militärpsychologen entwickelt!!!

    Die 68er, Drogen & Jugendkultur würde auch von denen entwickelt. Als Ziel, die Loslösung von der Familie.
    Die Beatles wurden in Zusammenarbeit mit dem MI6 ebenfalls im Tavistock I. “ gegründet“. EMI, der Plattenkonzern war damals in der Militärelektronik aktiv. Die Musik der Beatles stammte meistens von Adorno, einem Musik Professor der jüdischen Frankfurter Schule!
    Die Juden Adorno und Marcuse waren die „Stars“ der 68er.
    Die „Frankfurter Schule“ , das Tavistock I. Und viele andere “ Think Tanks“ werden höchstwahrscheinlich über jüdisch-Zionistische Hochfinanz finanziert.
    Ziel war Kinder gg, Eltern aufzuhetzen, Mittels Emanzipation- Frauen gg. Männer aufzuhetzen.
    Durch ‚ freie‘ Entfaltung und Entwicklung, wurde Zusammenhalt durch Egoismus ersetzt!

    Wer glaubt, dass vor der “offiziellen” Gründung und Errichtung des Tavistock Inst. Diese Strategien nicht existierten, sollte weiterhin den Spiegel lesen!
    Der Vorläufer des Tavistock Inst. War das Wellington Inst Nachdem die Rothschilds das Gelände und das Haus spendeten am Tavistock Square, würde das Wellington Inst. In Tavistock umbenannt!

    Aber die Strategien des Wellington Inst. Sind schon 2500 Jahre alt!

    Psychologische Kriegsführung: Der Fahrplan zur Weltherrschaft
    Die aufmerksame Beobachtung der Weltpolitik zeigt, daß große machtpolitische Bewegungen
    nach ganz bestimmten Regeln und Mustern ablaufen, die teilweise seit Jahrtausenden bestehen.
    Demjenigen, der diese Regeln nicht kennt, werden viele machtpolitische Abläufe immer ein Rätsel bleiben. Da von der Erkenntnis solcher Regeln Leben oder Tod ganzer Völker abhängen kann,
    habe ich mich entschlossen, auf die Wirksamkeit solcher hinter den Kulissen der äußeren Politik wirkenden Pläne einmal deutlich hinzuweisen. Aus chronologischen Gründen möchte ich mit den
    „Zehn Regeln des Meisters Sun-Tsu“ beginnen, die Jordis von Lohausen für uns aufgeschrieben hat: .Die klassischen Leitsätze zu einer solchen .friedlichen‘ Strategie finden wir bereits bei einem vor 2500 Jahren verstorbenen chinesischen Menschenverächter namens Sun-Tsu. Sie lauten:

    1.Zersetzt, was immer im Land eurer Feinde gut ist,
    2.macht ihre Götter lächerlich und zerrt alles Herkömmliche in den Kot,
    3.unterhöhlt mit allen Mitteln das Ansehen ihrer führenden Schichten, verwickelt sie, wo immer möglich, in dunkle Geschäfte und gebt sie im richtigen Augenblick der Schande preis,
    4.verbreitet Streit und Uneinigkeit unter den Bürgern,
    5.stachelt die Jugend gegen die Alten auf,
    6.behindert in jeder Weise die Arbeit der Behörden,
    7.bringt überall eure Spitzel unter und
    8.scheut die Mitarbeit auch der niedrigsten und abscheulichsten Kreaturen nicht,
    9.stört, wo immer ihr könnt, die Ausbildung und die Versorgung der feindlichen Streitkräfte, untergrabt ihre Disziplin und lahmt ihren Kampfwillen durch schwüle Musik, schickt dann noch leichtfertige Frauen in ihr Lager und laßt sie das Werk des Verfalls zu Ende fuhren,
    10.spart weder mit Versprechungen, noch mit Geld oder Geschenken, denn all dies trägt reiche Zinsen (S.302, Jordis von Lohausen: Mut zur Macht. K Vowinckel Verlag, Berg am See 1979).“

    Diese „Zehn Regeln des Meisters Sun-Tsu“ sind sozusagen das Gerüst, an dem sich alle nachfolgenden Menschen orientiert haben, wenn es um Volks- und Weltherrschaftspläne ging.

    Mindestens Teile davon finden sich in den Plänen des Illuminaten- Ordens von Adam Weishaupt sowie dem „Testament Peters des Großen.“ Die Machtpolitik gewisser Gruppen orientiert sich jedoch in diesem Jahrhundert an einem Dokument, welches genannt wird „Die Protokolle der Weisen von Zion“.
    ( Dieter Rüggeberg: GEHEIMPOLITIK – Der Fahrplan zur Weltherrschaft)

    Natürlich werden vollkommen verbohrte Geschichtsweigerer sagen, dass kann gar nicht sein, daß Hitler vom Tavistock ausgebildet wurde, denn….aber was soll man mit Dummköpfen rumdiskutieren, die Hilfeschreibend auf dem Lupo Cattivo Blog nach Unterstützung suchen, um eine
    I- Männchen Rechnung zu widerlegen.

    • @Mike H.

      Ja hier.

      https://lupocattivoblog.com/2019/10/02/video-einer-kam-heim-aus-afghanistan/#comment-280960

      Aber meine neuesten Nachforschungen haben ergeben, Sie haben Recht, aber glauben Sie bitte nicht das Recht was mit Gerechtigkeit zu tun hat, das meinte mal ein Professor der Rechtswissenschaften, als er in Pension war.

      Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa

      https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg

      Also muss Adolf Hitler ja nach dem ersten Weltkrieg in England gewesen sein.

      Ja solche Märchen gibt es ja auch, wie ich gerade selber sehen muss.

      Hitler war ein Britischer Agent (True Crime Solving History Series, Band 2) Taschenbuch – 28. Oktober 2013

      https://www.amazon.de/Hitler-Britischer-Agent-Solving-History/dp/0985227818

      Das sah dann wohl so aus, Adolf Hitler kam nach England und suchte 1920 das Tavistock Institute
      auf, und bat darum, sich neu programmieren zu lassen.

      https://de.wikipedia.org/wiki/The_Tavistock_Institute

      Die meinten dann zu Adolf Hitler, aber nach machen wir sehr gerne.

      Und so geschah es.

      Nach der Neu Programierung segelte Adolf Hitler dann zurück mit Greta Thunberg, um die Umwelt nicht so stark zu belasten.

      In Deutschland angekommen, gründete Adolf Hitler dann die NSDAP, dank der Programierung der Engländer und Greta wurde dann seine heimliche Geliebte.

      Da Adolf Hitler den Namen Greta irgendwie doof fand, nannte er Sie lieber EVA Braun, wegen den Braunhemden und EVA, wegen der Elektrosensibilität der Flugscheiben.

      ====================

      So wie ich das sehe, schreib ich auch mal ein Buch über Adolf Hitler, weil ich kann mir auch jeden Blödsinn ausdenken und muss darüber selber Lachen dabei.

      Hier sieht man ja das Tavistock Institute.

      Picard is kidnapped by the Borg – “Star Trek The Next Generation”

      https://youtu.be/N75XngwbZQY?t=33

      Hier die eigentliche Quelle, wo Adolf Hitler schon vor dem ersten Weltkrieg in England gewesen ist

      https://michael-mannheimer.net/2019/10/01/deutscher-oekonom-sozialismus-endet-immer-in-genozid/#comment-371305

      Gruß Skeptiker

      • P.S. Meine Fehler in der Rechtschreibung, möge man mir bitte verzeihen, weil ich habe meistens eine Träne in dem Augen, weil ich so dabei Lachen muss, ich meine was ich so schreibe.

        Als Beispiel.

        Die meinten dann zu Adolf Hitler, aber nach machen wir sehr gerne.

        Es müsste ja stehen.

        Die meinten dann zu Adolf Hitler, aber das machen wir sehr gerne.

        Aber die Tränen in meinen Augen, verwischen mir die Sicht, bezogen auf das, was ich geschrieben habe.

        Nun ja aber es gibt schlimmeres, wenn man eben überhaupt nicht mehr Lachen kann und auch keine Tränen mehr produzieren kann, ich meine beim Lachen.

        Gruß Skeptiker

    • iCH wiederhole nun auch mal Kommentare wie unser Skeptiker, nur meine Kommentare sind meist mit belastbaren Quellen hinterlegt, die ein Skeptiker bisher NIE widerlegen konnte.

      Hören sie auf mit ihrer Meinung Sand in die Augen der Leser zu streuen und bringen Fakten oder widerlegen sie die Quellen die sie ständig ignorieren.

      Hätten Sie die SonntagsSchule vom HonigMann besucht, dann hätten sie ein GrundWissen und wären auch im kritischen NachDenken geschult.

      🙁

      Hitler war ein Britischer Agent (True Crime Solving History Series)

      Adolf Hitler war einer der ersten Erfolge des später „Tavistock“ genannten Instituts.

      Er verkörperte den Höhepunkt der britischen Kriegsmaschinerie. Als Außenseiter illegitimer Herkunft wurde er von seinem eigenen Land über mehrere Staaten in die Arme des britischen Geheimdienstes getrieben. Der „Führer“ wurde zum Feind des Landes, das er führte, um die Verträge und Verpflichtungen des Staates, der ihn trainiert hatte, zu erfüllen.

      In Hitlers „fehlenden Jahren“ 1912 und 1913, die in den meisten Geschichtsbüchern ausgelassen werden, wurde er in England psychologisch dekonstruiert, um später als Agent der britischen Kriegsmaschinerie eingesetzt werden zu können. In diesem Buch werden seine bizarren sexuellen Gewohnheiten enthüllt sowie die von ihm selbst verübten Frauenmorde, die in der Öffentlichkeit als Selbstmorde dargestellt wurden.

      Die Verwirrungen des Krieges verbargen, daß Hitler den Staat Israel schuf – auch die Juden bestätigen dies. Er tat dies jedoch nicht alleine, ihm half eine Reihe kompromittierter Geheimdienstagenten, die zumeist uneheliche Kinder der Königsfamilie waren. Daher waren sie gezwungen, einen Balanceakt zwischen strengster Geheimhaltung und gefälschter Geschichtsschreibung zu betreiben. Einige von ihnen täuschten sogar ihren eigenen Tod vor.

      -https://michael-mannheimer.net/2019/08/04/die-neue-weltordnung-auf-wessen-seite-steht-donald-trump/#comment-365377

      HausAufgabe für alle Skeptiker : Wie viele Sprachen verstand (mehr oder weniger) Hitler ?
      Hat er auch die Sprache seiner Ahnen gesprochen/verstanden ?
      Gibt ein Buch welches darüber AusKunft gibt.

      🙁

      20) Ohne das Weltjudentum wären Britannien Weltkrieg II und die Folgen erspart geblieben.
      Captain Archibald Maule Ramsay – von 1931 bis 1945 Abgeordneter der Konservativen im britischen Unterhaus

      21) „Während der fünfziger Jahre bekam ich zwei separate Berichte aus dem Bereich jenseits des Eisernen Vorhangs, dass in der Tat (Martin) Bormann ein Sowjetagent gewesen war.“

      Reinhard Gehlen – Generalmajor der Wehrmacht und erster Präsident des BND
      Anmerkung: Vergleiche dazu -www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Mord_an_Hitler.htm

      22) „Die Tatsache, dass Hitler seinen Reichsleiter (Martin) Bormann (wegen dessen Funkkontakte nach Moskau) deckte, bestätigt, dass auch er ein Verräter war.“
      Henry Makov

      Anmerkung: Admiral Canaris hatte zeitweilig täglichen verräterischen Funkkontakt mit London, Bormann konspirierte mit den Sowjets und der arme deutsche Landser verblutete auf allen Schlachtfeldern der Welt. Die Verdachtsmomente dafür, dass auch Adolf Hitler ein Verräter war, sind in der Tat erdrückend:

      Er war nach den Erkenntnissen des US-Geheimdienst ein Enkel eines Rothschild-Bankers aus Wien.

      Er hat sich sehr wahrscheinlich in jungen Jahren für einige Monate in England aufgehalten und könnte dort einer Tavistock-Gehirnwäsche unterzogen worden sein. Er wurde von der Wallstreet und der City of London (inklusive jüdischer Banker) mit dreistelligen Millionen Reichsmarkbeträgen an die Macht gekauft, durch die Massaker anlässlich der Röhm-Affäre ließ er fast alle Mitwisser mit Hintergrundkenntnissen ermorden, er verzichtete hochverräterisch darauf, bei Dünkirchen „den Sack zuzubinden“ und der britischen Armee damit eine wirklich katastrophale Niederlage zuzufügen, er verzichtete auf die vorbereitete Erstürmung der britischen Insel usw., usf. -http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate65.htm

      🙁
      Eins ist so sicher wie der Baal AMEN in der Kirche, UnHeil-Hitler war eine Marionette der WeltKrieger.

      • @reiner dung

        Das hier wird bestimmt sehr interessant.

        Léon Degrelle – Buchankündigung

        1000 Jahre Adolf Hitler

        Der Schelm bringt die erste deutsche Übersetzung
        der sensationellen halb-autobiographischen Arbeit
        des wohl berühmtesten ausländischen Freiwilligen der Waffen-SS.

        Mit 15 äußerst seltenen Fotografien!

        Erstmals in französischer Sprache als „Hitler pour 1000 ans“ im Jahr 1969 veröffentlicht, war dieses durch das System der sog. Demokraten unterdrückte Werk Léon Degrelles persönlicher Bericht über seine politische Karriere vor dem Krieg und über seine persönlichen Beziehungen zu Adolf Hitler.

        Degrelle berichtet über die Bildung der Wallonischen SS und den Kriegseinsatz an der Ostfront. Der fanatische Nationalsozialist schildert auch seine dramatische Flucht nach Spanien 1945 und sein Leben im Exil.

        Degrelle gibt uns wichtige, durch die Lügner und Umerzieher ausgeblendete Einblicke in einige der drängendsten Fragen des Zweiten Weltkrieges:

        Warum marschierte Hitler in die Sowjetunion ein?

        Warum ruinierte Mussolinis Invasion in Griechenland 1941 Hitlers Pläne?

        Verstießen deutsche Militärs und Wirtschaftsführer absichtlich gegen Hitlers Befehle zur industriellen Produktion, was sich unmittelbar auf den Kriegsausgang auswirkte?

        Wie konnte es zur Niederlage von Stalingrad kommen?

        Wie verlief eigentlich die Wendepunktschlacht von Kursk?

        Degrelle bietet zudem eine faszinierenden Blick auf Hitler, den er aus seiner engen persönlichen Freundschaft zu ihm gewinnen konnte.

        Dazu gehören auch Themen wie das Verhältnis Hitlers zu den Frauen und seine Fähigkeiten als Militärführer.

        Schließlich beschreibt Degrelle die Vision eines vereinten Europas, das – wie er sagt – Hitlers ultimative Vision war.

        Der Autor stellt fest: „Wenn es noch objektive Historiker gäbe, könnte ich für sie ein sehr wertvoller Zeuge in bezug auf ihre Dokumente sein. Wer kannte unter den Überlebenden von 1945 Hitler oder Mussolini direkter als ich? Wer könnte genauer erklären als ich, welche Art von Männer sie waren?“

        Weil das ist ja ganz neu, sprich ich kenne das selber nicht.

        Ende der Lüge

        Nur die Wahrheit macht uns frei!

        https://endederluege.blog/2019/10/03/leon-degrelle-buchankuendigung/

        =========================

        Aber werter Herr Dung und werter Herr Mike H, schon der Titel, “Ende der Lüge”, müsste doch das Blut in Euren Adern erfrieren lassen.

        Ich sag ja Wahrheit macht frei.

        Warum muss dabei nur so Lachen?

        Gruß Skeptiker

      • Dazu gehören auch Themen wie das Verhältnis Hitlers zu den Frauen ”

        werden seine bizarren sexuellen Gewohnheiten enthüllt sowie die von ihm selbst verübten

        Frauenmorde, die in der Öffentlichkeit als Selbstmorde dargestellt wurden.”

        Darüber habe iCH heute, und schon öfters kommentiert, gegen Hitler wurde wegen Mordes ermittelt und die Verfahren erst eingestellt als, er die Macht, auch über die Judstiz übernahm.

        HitlerExperten wissen, die meisten von Hitlers AusErwählten/Begerden hatten auch jüdische Wurzeln.

        Merkelwürdig, Sex mit FamilienAngehörigen, gerne auch mit MinderJährigen, scheint im FamilienBlut zu liegen.
        🙁

        Degrelle berichtet über die Bildung der Wallonischen SS und den Kriegseinsatz an der Ostfront.”

        Bormann konspirierte

        mit den Sowjets und der arme deutsche Landser verblutete auf allen Schlachtfeldern der Welt. Die Verdachtsmomente

        dafür, dass auch Adolf Hitler ein Verräter war, sind in der Tat erdrückend:

        Er war nach den Erkenntnissen des US-Geheimdienst ein Enkel eines Rothschild-Bankers aus Wien.

        weiß das Degrelle ?

        Warum marschierte Hitler in die Sowjetunion ein? ”
        StammLeser wissen die Antwort, er hatte den AufTrag.

        Warum marschierten die Dämonkratien nicht in die SowjetUnion ein ?
        Stalin bekam etwas Land geschenkt, damit der LogenBruder Gorbi dann viel mehr Länder aus RussLand herausbrechen konnte. Mit Gorbi und dem Säufer begann dann die ErnteZeit der HochFinanzWeltKrieger
        im RiesenReich des Bösen.

        Warum ruinierte Mussolinis Invasion in Griechenland 1941 Hitlers Pläne?”

        Weil der britische Agent und FreiMaurer, genauso wie Hitler, dazu den AufTrag hatte.
        Merkelwürdig Beide machten den VatiKHAN mächtig, dies ist Merkelwürdig da die HitlerPäpste jüdische Wurzeln gehabt haben sollen, wie die letzten 7 von Acht auch.

        FreiMaurer Mussolini verbot (wie Hitler auch) die Logen, aber die oberste Loge (wo auch Päpste und Kardinäle waren)
        wurden nicht verboten. StammLeser wissen die FührerLogen standen unter Kontrolle der Weisen von BabYlon.

        Schließlich beschreibt Degrelle die Vision eines vereinten Europas, das – wie er sagt – Hitlers ultimative Vision war.”

        StammLeser wissen von Hitlers VerEhrung von Karl der Große GermanenSchlächter und GermanenVersklaver.
        Der semitschBabYlonische Karl begann einen VölkerfMord, mit Segen des semitschBabYlonischen VatiKHANs
        an den Germanen, Slawen und Awaren.

        https://www.flaggenlexikon.de/awaren.jpg

        Schon bald reichte ihr Einflussgebiet von der Ostsee bis zur Wolga. Unter ihrem Chagan Baian stellten die Awaren eine Großmacht dar, die es sich leisten konnte, vom Byzantinischen Reich und von den Franken Tribut zu fordern. wiki

        Nach zeitgenössischen Quellen bildeten die Awaren eine herrschende, aber zahlenmäßig geringe Oberschicht in ihrem Reich.”

        Wer den Bericht liest könnte auf den Gedanken kommen, dass die Awaren auch eine semitschBabYlonische Herrscher-Elite hatten.

        Mein VorSchlag an den Skeptiker : Sie lesen das Buch und melden sich dann erst wieder.

        Achten sie im Buch auf die Namen der HochGradSatanisten, WeltKriegenBänkster, MolochDienst, semitischBabYlonische Päpste
        und semitschBabYlonische MeroWinger und auch ob die Weisen von BabYlon erwähnt werden.

        BlutTests beenden auch die Größten Lügen der Menschheit.

      • Selbst der semitschBabYlonische MeroWinger-König Artus könnte einen Skeptiker nicht zur EinSicht bringen.
        -https://www.youtube.com/watch?v=YMZ6FvpvleA

        Vater von König Artus und Haupt Drache des Druidischen Drachen Hofs: “Die Pendragon, oder “Head Dragon der Insel”… war der König-der-Könige und “Guardian of the Celtic Isle’ (Beschützer der keltischen Insel). Der Titel war nicht dynastisch. Pendragons wurden vom keltischen königlichen Lager, von einem Druiden Ältestenrat ernannt … “Das Konzept des Drachen in der keltischen Mythologie entstand direkt aus dem heiligen Krokodil (die Messeh) der alten Ägypter. Die Pharaonen waren gesalbt mit Krokodil Fett und damit erreicht man die Standhaftigkeit des Messeh (So Messias Gesalbte). Das Bild des unerschrockenen Messeh entwickelte sich um den Drachen, was wiederum symbolisch, mächtiges Königtum bedeutete.”

        Die Merowinger wurden 800 n. Chr. abgesetzt, aber sie verewigten sich in direkter Linie von Dagobert II. durch seinen Sohn Sigisbert IV. Von dieser Blutlinie kam Gottfried de Bouillon, der 1099 Jerusalem erobert und die Tempelritter bildete, sowie den Prieuré de Sion. Daran erinnernd, dass die Gesellschaft von Ormus, die in Alexandria entstanden war, zog nach Kalabrien, Italien und wurde im Jahre 1070 n. Chr., 29 Jahre vor dem ersten Kreuzzug, als Teil der kalabrischen Mönche verlegt, in den Ardennener Wald in Frankreich, der Domäne Gottfried de Bouillons, der Herzog von Lothringen war. Dann könnte es ein Versuch gewesen sein, einen Erben der David-Blutlinie auf den Thron von Jerusalem, in der Person des Gottfried von Bouillon (auch als Gottfried von Lothringen bekannt), wiederherzustellen, nach der Legende der Merowinger Linie … Diese geheime Kabale genannt „das Priorat von Sion“, ist angeblich von Gottfried von Lothringen gebildet worden, um die Interessen der Blutlinie zu schützen.” Die Templer offenbarten Listen unter den Merowinger Rex Deus Familien, die den ersten Kreuzzug strategisch festlegten waren die “Grafen von Champagne, Lords of Gisors, Lords of Payen, Grafen von Fontaine, Grafen von Anjou, de Bouillon, St. Clairs von Roslin, Brienne, Joinville, Chaumont, St Clair de Gisor, St Clair de Neg und die Habsburger. … ” Gottfried de Bouillon, der König von Jerusalem und der erste Großmeister der Tempelritter wurde, war ein Nachkomme von König Dagobert durch Hugues de Plantard. Aus diesen Familien kamen die Saint-Clair (Sinclair) und Plantard Blutlinien, sowie die Habsburger, die mit Plantard durch das Haus von Lothringen verbündet sind.
        -http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/blutlinienfamilien/13.blutlinie.teil1.html
        🙁
        Die Legende von König Arthur hat astrologische Bedeutung. Die zwölf Ritter des “Runden Tisches”, versinnbildlichen die zwölf Zeichen des Tierkreises. Der Name Arthur, wird aus Artos, der Bär und dem Sternbild Ursa Major, der Große Bär, als Arthur Chariot bekannt, abgeleitet. “Der Name Ursa Major, scheint sich aus der verbalen Zuordnung der Sternennamen Arcturus mit Arturus oder Arthur und die legendäre Zusammenarbeit von Arthur und Karl zu ergeben’ In der Waliser Überlieferung, ist die Konstellation als ein Symbol des keltischen Königs Artus zu sehen,
        🙁
        König Artus ‘Dragon Court“ bestand ursprünglich aus 24 Rittern, derzeit gibt es 24 Familien, die Rex Deus Gruppe und der Dragon Court. Diese sind angeblich Nachfahren Israels, 24 priesterliche Familien, die herrschen, aber noch nicht als okkulte Priesterkönige. Wie bereits erwähnt, ist der Dragon Court vorhanden, um die Nachkommen der alten Vere Familie der Merowinger Blutlinie zu schützen, aus dem schließlich eventuell der Antichrist kommen wird. Prince Nicholas de Vere von Drakenberg ist derzeit der Souveräne Großmeister des kaiserlichen- und königlichen-Dragon Court.
        -http://www.dragoncourt.net/08.html

        Die Druiden des Ältestenrates werden von dem Dragon Court, von 26 Mitgliedern der Königshäuser eurasischer Länder, die aus dem Europäischen Rat von Prinzen umfassend unterstützt werden, vertreten. Diese 26 Mitglieder werden falsche 24 Älteste, der Antichrist und der Falsche Prophet sein. Der Druiden führende Drachenkönig (Pendragon), der in der Vergangenheit als “König der Könige” genannt wurde, wird der Antichrist sein.
        🙁
        “… Die Gnostiker leiteten einige ihrer Überlieferungen aus der Sternen-Religion ab, die von den chaldäischen Astrologen praktiziert worden sind. Sie nahmen die sieben planetarischen Geister oder Götter … vertreten durch die klassischen Götter der römischen und griechischen Mythologie: Mercury (Hermes), Venus (Aphrodite), Mars (Widder), Jupiter (Zeus), Saturn (Chronos), Sol und Luna. Im gnostischen Glauben wurden diese Götter zu Erzengeln verwandelt, die im Mittelpunkt der mittelalterlichen Magie und der hermetischen Tradition standen.”
        -http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/blutlinienfamilien/13.blutlinie.teil2.html

      • @ reiner dung

        Wir werden uns von den über uns lastenden dunklen Wolken der Geschichte erst dann BEFREIEN können, wenn wir die LÜGEN über den angeblich so “genialen Hitler” und dessen HINTERMÄNNER aufdecken, der unser Volk durch seine katastrophalen und höchst verdächtigen “Entscheidungen” (oft gegen seine hervorragenden Militärs) in die GRÖSSTE NIEDERLAGE unserer Geschichte “führte”, von der wir uns möglicherweise nie mehr erholen.

        Selbst der “Hitler-Fan” John de Nugent weist auf diese katastrophalen Fehler seines Idols hin, vor allem dessen verhängnisvolle “Rußland-Politik”, die den Eindruck erweckt, daß er den Bolschewismus gar nicht FINAL VERNICHTEN sollte, was er GEMEINSAM mit dem russischen Volk FÜR ALLE ZEITEN gekonnt hätte. Hier De Nugents 4 Kritikpunkte:

        https://www.johndenugent.com/german-damals-und-jetzt-hitler-und-ich-in-der-not-immer-lern-und-umdenkfaehig/

        “Immer wieder flehten deutsche Offiziere Hitler an, den Russen – und zumal dem ehem. Sowjetgeneral Wlassow (der bereist mit einem 1-Millionen-Herr zu den Deutschen übergelaufen war – AS) – zu erlauben, ein 5-Millionen-Heer russischer Soldaten – unter russischer Führung – aufzustellen, das Seite an Seite mit der Wehrmacht hätte gegen Stalin kämpfen können… Bormann (der Sowjet-Spion) bestärkte Hitler noch in dieser antislawischen Haltung.”

        Genau denselben “Fehler” machte Hitler in der Ukraine mit seiner Politik gegenüber dem Volkshelden Bandera, der einen eigenen ukrainischen Nationalstaat errichten wollte.

        Ein Zusammengehen von nationalen Deutschen, Russen und Ukrainern aber hätte das “Überleben” der WEISSEN RASSE in Europa wohl für alle Zeit gesichert – aber genau das verhinderte Hitler letztlich und ich denke, das war auch sein “Auftrag” durch die Hintergrundmächte! Wir haben es ja immer noch mit einem FEIND zu tun, der vor keiner Lüge, keinem Mord, keinem Krieg und keiner Gemeinheit zurückschreckt und genau wußte, wie man das grundanständige Deutsche Volk für für seine Zwecke “ködern” konnte, indem man diesen Hitler als Befreier von der Schande von Versailles “installierte”.

        Daher mein “Beitrag” zum 29. sogenannten “Tag der deutschen Einheit” 2019 an alle feixenden und grinsenden System-Politiker dieses irren Merkel-Regimes, die diesen Unglücks-Tag “feiern”, während unser Volk gerade “den Bach runter geht”:

        VERHUNGERN 1919! Über 100 Jahre VÖLKERMORDKRIEG gegen das DEUTSCHE VOLK 1914 bis 2019!

        Die englische HUNGERBLOCKADE im Weltkrieg 1914–15. Nach der amtlichen englischen Darstellung von Archibald C. Bell. Deutsche Kurzfassung:

        https://wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archiv/hungerblockade/ehw00.html

        “Die Hungerblockade dauerte offiziell bis 1919 – aber de facto noch beträchtlich länger.” Verschwiegene Tatsachen:

        Der Versuch der Alliierten, DEUTSCHLAND 1919 VERHUNGERN ZU LASSEN

        https://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archiv/artikel/verhungern1919.html

        Unglaubwürdig, daß ein Mörderischer Feind, der 100 Millionen Deutsche und Österreicher VERHUNGERN lassen will wie die Inder, ein paar Jahre später einem bis dahin völlig unbekannten Männeken OHNE BÖSE HINTERGEDANKEN “erlaubt”, die stärkste Armee Europas aufzubauen, um einen Weltkrieg führen zu können! Wobei die USA via IG-Farben und Rockefellers Standard Oil dazu beitrugen, daß diese Armee bis zur vollständigen Zerstörung und Besetung unseres Lands kampffähig blieb.

        Nachdem es unser Tod-Feind mit dem VERHUNGERNLASSEN und dem ZERBOMBEN und MORGENTHAUISIEREN unseres Volks dennoch nicht “gefafft” hat, uns auszulöschen, versucht es jetzt im Jahr 2019 seine Ferkel-Marionette mit dem AUSSTERBENLASSEN unseres Volks durch Masseneinwanderung, also so ähnlich wie es der Rothschild-Plan von 1939 und der Hooton-Plan mit uns vorhatten.

      • Zu Preparata seinem Buch hat der VolksLehrer auch ein Video erstellt.
        🙁

        The only way to make the dream come true, Bosch reasoned, was to draw America’s top petroleum trust, Standard oil, into some type of alliance, with which the great corporation from New Jersey might be made to shoulder the cost of Farben’s research and development of synthetic fuel. After years of mutually fascinated cooperation, especially on the part of the Americans, the accord with Standard Oil was sealed in 1929. In exchange for the world rights for the hydrogenation process, with the exception of Germany, Standard transferred to I. G. $35 billion in Standard oil stock. December 1929 witnessed the creation of a joint venture subscribed by I. G. and Standard Oil, for the mutual exploitation of precious patents and the manufacture of synthetic oil, named American I.G. Company, on whose board sat a few of America’s great captains of industry and business: Edsel Ford of Ford Motor Company; Walter Teagle, head of Standard, and Director of the FRBNY; C. E. Mitchell, chief of National City Bank, and Director of the FRBNY; and Paul Warburg, first member and creator of the Federal Reserve Board, and Chairman of Manhattan Bank.100‘The full story of I. G. Farben and its world-wide activities before World War II can never be known, as key German records were destroyed in anticipation of Allied victory’,101 but there are sufficient testimonies to suggest that German-American technical and military collaboration, shielded by complex corporate contracts, hosted in the ‘neutral’ nodes of the Grid (such as Holland and Switzerland), went on throughout the Thirties, and well into the duration of the second world conflict

        http://1.bp.blogspot.com/_bjqmGmHDb1w/SUPqkvHhsgI/AAAAAAAABwk/HsJgzIssOS4/s320/standard-oil-ogo-ig-farben-swastika-rockefeller-nazi-germany-cartel.jpg

        During the second world war, I. G. would provision and supply the Nazi regime with the bulk, if not the entirety, of the following essential staples: synthetic rubber (100%), dyestuffs (100%), poison gas (95%), plastics (90%), explosives (84%), gunpowder (70%), aviation gasoline (46%), synthetic gasoline (33%), not to mention the manufacture of Zyklon B, the canned cyanide employed to annihilate of the camps’ inmates, which was produced by I.G. Leverkusen and sold from the Bayer sales office through an outfit called Degesch.103 An American post-war committee, drawn from the senate and chaired by Harley M. Kilgore, a Democrat from West Virginia, after gaining a fairly deep insight into the ramification of American collusion with the enemy, and not without edulcorating to the point of distortion the obscenities found therein, framed its conclusion according to what has since Versailles become the customary apologetic template of the Allies:

        https://bilddung.files.wordpress.com/2014/09/ig-farben.gif

        https://www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2015/01/ig-farben.jpg

        StammLeser wissen : Die IG. Farben war nie in Deutscher Hand und wurde auf Verlangen der Wall-Street gegründet.

        https://bilddung.files.wordpress.com/2014/10/geld-regiert-geld-kriegt.gif

        https://bilddung.files.wordpress.com/2013/01/geld-bewegt.gif

      • 1-Millionen-Herr zu den Deutschen übergelaufen war – AS) – zu erlauben, ein 5-Millionen-Heer russischer Soldaten – unter russischer Führung – aufzustellen,”

        Hitler hätte die Ukrainer und die Araber bewaffnen können, wurde ihm auch von MilitärBeratern empflohlen,
        aber er hat sich geweigert.

        iCH habe vor einigen Tagen ein Buch über den Fall des Osmanischen Reiches eingestellt.
        Darin wird beschrieben wie die Briten die Ägypter und Araber unterstützten beim WiderStand gegen die Türken,
        oberstes Ziel war es den Türken die wichtigen GlaubensStätten des Ismlam Mekka und Medina zu entreißen.
        Damit die Türken sich nicht mehr als Beschützer der Heiligen Stätten verkaufen konnten.

        Der Brite nutzt das Prinzip : Laß andere für mich kämpfen
        bis auf den heutigen Tag.

        StammLeser wissen : Schon die MeroWinger-Königin Elisabeth I. unterstützte die Türken bei ihren Invasionen.
        Die Türken waren wichtig für die Briten, auch im Kampf gegen den Zaren, bis dann der HochGradZionisten-Plan umgesetzt werden sollte.

        https://bilddung.wordpress.com/2014/10/03/wahrheit-zum-tag-der-deutschen-einheit/

        https://bilddung.wordpress.com/2012/10/03/tag-der-deutschen-einheit-wann-kommt-er/

        https://bilddung.wordpress.com/2012/10/03/tag-der-deutschen-einheit-wann-kommt-er/#jp-carousel-2453

        https://bilddung.wordpress.com/2014/09/13/teilvereinigung-illuminatenwerk-und-kohls-beitrag/#jp-carousel-11838

        GERMAN Honigmann u. andere schimpfen auf Adolf wohl um Haft oder Tode zu entgehen!

        “Ich distanziere mich in aller Deutlichkeit vom NAZI- Gedankengut welches durch Adolf Hitler, seine Lakaien und seine noch aktiven Nachfolger in die Welt gebracht wurde und wird!!!”
        -https://www.jdnmirror.com/deutsch/german-honigmann-u-andere-schimpfen-auf-adolf-wohl-um-haft-oder-tode-zu-entgehen/

      • @Alter Sack,
        hab letztens irgendwo gelesen, daß Hitler erst gegen Russland umschwenkte, nachdem die Invasion Englands vollends zu scheitern drohte und damit klar war, daß die Amerikaner auf Seiten GBs gegen die militärisch mangelhaft gesicherte Westflanke Deutschlands vorpreschen würden (wie ja dann auch erwartungsgemäss geschehen).
        Hitler war der Ansicht, daß nur die Sicherung russ. Rohstoffe (v.a. Rohöl, Weizen etc.) eine erfolgreiche (und vermutlich langwierige) Abwehr der Westmächte garantieren könne. Da er die massiven russischen Aufrüstungsanstrengungen völlig fehleinschätzte meinte man Kernrussland (ungefähr so groß wie Reichsdeutschland) in einem Blitzkrieg rasch niederwerfen zu können.
        Man darf nicht vergessen, daß Russland nicht nur von Deutschland, sondern auch von allen anderen Verbündeten in die Zange genommen wurde; Litauen, Finnland, Österreich, Fascho-Ukraine, Rumänien, (Moldawien?), Ungarn u. in Fernost lauerte Japan.
        Somit war Hitlers Strategie nicht ganz so unplausibel, wie man meinen würde – einfach aus Jux o. Rassedünkel dürfte Hitler dieses hochriskante Manöver nicht gewagt haben, zumal man auch mit der Unterstüzung anti-bolschewistischer/konservativer russ. Kräfte rechnen konnte.
        Allerdings wollte man Moskaus Bevölkerung völlig einkesseln u. restlos vernichten, samt Frauen, Kindern u. Alten – ob die Wehrmachtsgeneräle das aber konkret umgesetzt hätten bezweifle ich doch sehr.
        Dennoch: wäre in Westeuropa inkl. des Ärmelkanals bzw. der Nordsee eine vollständige Blockade errichtet worden, hätte sich das Rohstoff-arme Deutschland wohl nicht sehr lange halten können, zumal auch das besetzte Polen u. Teschechien wenig ergiebig an Resourcen war/ist.
        Nicht umsonst hängt heutzutage halb Europa mehr denn je vom Energieexport Russlands ab…
        Tja, nachher ist man immer klüger – Hitler hat zweifelsohne zu hoch gepokert, wobei man mal genauer erforschen müßte, WER eigentlich für die völlig mangelhafte Informationslage bezüglich Russlands militärischer Kapazitäten verantwortlich war? Hitler hat sich maßgeblich auf diese Informationsquellen gestützt, anscheinend auch der Großteil seiner leitenden Offiziere, wie das vor jedem großen Waffengang üblich ist.
        Rein “technisch” hat also die Feind-Aufklärung völlig versagt, sie haben schliesslich die Basis gelegt für die irrigen Annahmen u. Entscheidungen Hitlers bzw. der Heeresleitung!

      • Interessanterweise waren fast alle leitenden NS-Funktionäre des Abwehr-u. Sicherheitsdienstes am NS-Widerstand direkt o. indirekt involviert:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Nachrichtentruppe_von_Wehrmacht_und_Waffen-SShttps://de.wikipedia.org/wiki/Chiffrierabteilung_des_Oberkommandos_der_Wehrmacht
        Zuständig insbesondere für die Feindaufklärung/Auslandsspionage, unter der Leitung von R.Gehlen
        https://de.wikipedia.org/wiki/Abwehr_(Nachrichtendienst)
        https://en.wikipedia.org/wiki/Erich_Fellgiebelhttps://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_Gehlenhttps://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Canaris

      • @KO

        Das kann man hier selber so Lesen.

        Die Verräter im eigenen Nest! Seite.38

        Die Verräter im eigenen Nest!
        Denn wie 1874 und 1914, formierte sich auch 1933 der Widerstand
        gegen die Führung, wie 1776 erdacht 1780 in einen Plan gefasst,
        besonders gegen den größten Freiheitskämpfer und Führer Adolf Hitler
        mit seiner Nationalbewegung, die bereits ganz Europa erfasst hatte.

        Der Führer, der in Selbstbestimmung durch das Volk gewählt, für mich
        ein Wunder bleibt. Denn nie in der Weltgeschichte hat ein Mann eine
        solche Liebe, Verehrung und freiwillige Gefolgschaft seines Volkes
        und zwar aller miterlebenden Generationen erfahren ,wie Adolf Hitler.
        Niemand wurde auch im Ausland auf Grund seiner Leistungen binnen
        kürzester Zeit so überraschend zur Kenntnis genommen, geachtet und
        bewundert. Nie hat sich ein Volk in so kurzer Zeit zu so beispiellosen
        sozialen und wirtschaftlichen Leistungen zusammengefunden, wie unter
        Adolf Hitler. Der Titel seines Buches „Mein Kampf“ verdeutlicht, wie
        unablässig er sich mit allen und jenen durch seine eigenen Fronterlebnisse von 1914 bis 1918 auseinander setzte, ehe er sich überhaupt

        eine um sich greifende Resonanz erreichte und in seiner Zielsetzung
        einspannen konnte. Auch innerhalb seinen eigenen Reihen blieb ihm
        zeitlebens der Kampf gegen Widerstand und Verrat nicht erspart. Die
        Verräter, wie die Schlüsselfiguren > „Admiral Canaris, Oster, Beck,
        Goerdeler, die Gebrüder Kord, Sorge, oder von Weizsäcker u.a.“<
        konspirierten zunächst vor allem mit den antideutschen Brandstiftern
        und Kriegsparteien um Churchill und Vansittart, und nachher mit den
        Kriegsgegnern.

        Das steht eher auf der Seite 39

        http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

        ================
        Hier kann man das ja auch so raus hören.

        Auf den Fersen der SATANISCHEN LÜGE – Teil 3

        https://www.youtube.com/watch?v=Wb13iJxeeqQ

        Aber das dieses Video auf You Tube noch nicht gelöscht wurde, wundert mich irgendwie doch.

        Weil die Löschen doch wie die Irren, ich meine damit die Deutschen die Irren bleiben.

        Aber gegen Verrat kann man eben nichts machen, weil man kann den Anderen ja nicht wirklich in dem Kopf sehen.

        Aber was Wilhelm Franz Canaris dazu getrieben hat, das verstehe ich bis heute nicht.

        Heute mal Wikipedia, weil das ist ja auch jüdisch, ich meine Wikipedia.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Canaris

        Gruß Skeptiker

  42. 1990- Die Herstellung der Einheit Deutschlands ????????

    Hat es je eine wirkliche Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland gegeben?

    Schauen wir uns zunächst einmal an, wie der Wiedervereinigungsprozess vonstatten gegangen ist.
    Viele von Ihnen werden die Zeit der Wiedervereinigung selbst miterlebt haben.
    Ich leistete gerade meinen Frohndienst bei der NVA.

    Erinnern Sie sich noch daran? Wissen Sie noch, wo Sie damals waren oder was Sie gerade taten, als Sie davon erfuhren?

    Die vielen zwischenmenschlichen Ereignisse, die warmherzige Begrüßung beim Fall der Berliner Mauer 1989, welche buchstäblich Millionen von Menschen in Ost- und Westdeutschland zu Tränen rührte und auch heute noch den meisten in lebendiger Erinnerung geblieben ist, der unmittelbar einsetzende Besucherstrom von Millionen von Ostdeutschen in den Westen des Landes, Familienzusammenführungen und Reisefreiheit.
    Oder gehören Sie gar zu denen, die selber beim Fall der Mauer dabei waren und die Ereignisse als Augenzeuge selbst miterlebt haben?

    Auch an der Politik ging dies natürlich nicht spurlos vorüber.

    1990 entstanden zwei für die Wiedervereinigung entscheidende Verträge, welche in den Medien immer wieder diskutiert wurden. Erinnern Sie sich noch daran welche es waren?
    Richtig! Der „2 + 4 Vertrag“ und der „Einigungsvertrag“.

    Doch was genau hatte es mit diesen beiden Verträgen damals auf sich, was war so wichtig daran?
    Haben Sie den wahren Inhalt dieser Verträge jemals wirklich erfahren?
    Zunächst ein kurzer Überblick über das Zustandekommen dieser Verträge:

    Der Einigungsvertrag

    Zum einen ist da der „Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands“ (Einigungsvertrag).?

    Artikel 1

    „Mit dem Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland gemäß Artikel 23 des Grundgesetzes am 3. Oktober 1990 werden die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Länder der Bundesrepublik Deutschland.“
    Der Beitritt soll also gemäß Artikel 23 GG erfolgen und am 3. Oktober 1990 wirksam werden!

    Artikel 2

    „Hauptstadt Deutschlands ist Berlin. Die Frage des Sitzes von Parlament und Regierung wird nach der Herstellung der Einheit Deutschland entschieden. Der 3. Oktober ist als “Tag der Deutschen Einheit “gesetzlicher Feiertag.“

    Essenz: Der Beitritt der fünf neuen Länder sollte gemäß Artikel 23 GG erfolgen und am 3. Oktober 1990 wirksam werden!

    Artikel 4 (1), (2) und (6)
    1. Die Präambel wird wie folgt gefasst:
    „Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wird wie folgt geändert:
    “Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet.
    Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.“
    2. Artikel 23 wird aufgehoben.

    6. Artikel 146 wird wie folgt gefasst:
    „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

    Das unglaublichste Ereignis in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland!
    ……………………………………………………………………….

    Bei dem nun folgenden dürfte es sich wohl um das Ungeheuerlichste handeln, was sich je in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ereignet hat!

    Essenz: Artikel 23 des Grundgesetzes wird aufgehoben
    Wie wir bereits gesehen haben, ist der Einigungsvertrag am 29. September 1990 in Kraft getreten.
    Somit wurde auch Artikel 23 GG genau am 29. September 1990 aufgehoben.
    Fällt Ihnen da was auf?
    Jawohl, genau das!
    Es ist nicht möglich, dass die 5 neuen Bundesländer am 3. Oktober 1990 der BRD gemäß Artikel 23 GG beitreten, wenn es diesen Artikel 23 GG schon seit dem 29. September 1990 gar nicht mehr gibt.
    Es ist nicht möglich einen Artikel des Grundgesetzes anzuwenden, den es gar nicht mehr gibt!
    Stellt sich Ihnen gerade die gerade Frage, was wenn in diesem Artikel so wichtiges gestanden hat?
    Artikel 23 GG regelte den Geltungsbereich des Grundgesetzes und lautete bis zum 29. September 1990:
    „Dieses Gesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß-Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern.
    In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen.“
    Mit der Aufhebung des Artikel 23 GG wurde der Geltungsbereich des Grundgesetzes der BRD aufgehoben. Es gilt dementsprechend seit dem 29. September nirgendwo mehr!

    Man konnte sich auch nicht mehr rückwirkend, wie dies zuweilen in der Rechtswissenschaft geschieht, auf Artikel 23 beziehen. Dies Bundesrepublik hatte mit Streichung des Geltungsbereichs ihr Grundgesetz verloren!
    Natürlich konnte es entsprechend in den fünf neuen Ländern auch nie rechtmäßig in Kraft gesetzt werden, es hatte ja keine Gültigkeit mehr.
    Doch das ist nicht alles.

    Essenz: Da mit Artikel 23 GG am 29. September 1990 der Geltungsbereich des Grundgesetzes aufgehoben wurde, konnten die fünf neuen Länder diesem Geltungsbereich später am 3. Oktober 1990 nicht mehr beitreten. Entsprechend kam es auch nie zu einer rechtswirksamen Wiedervereinigung von BRD und DDR.
    Kommen wir zum Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland.
    Wie wir bereits zuvor im Urteil des Bundesverfassungsgerichts von 1973 zum Grundlagenvertrag zwischen der BRD und der DDR (Aktenzeichen 2 BvF 1/73, Gründe B III Abs. 1) gesehen haben, heißt es hier zur Hoheitsgewalt der BRD:
    „Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den „Geltungsbereich des Grundgesetzes“.
    Dieser Geltungsbereich des Grundgesetzes wurde, wie wir zuvor gesehen haben in Artikel 23 GG geregelt.
    Da Artikel 23 GG mit Inkrafttreten zum 29. September 1990 gestrichen wurde, hat die BRD auch keinen Geltungsbereich mehr in dem sie ihre Hoheitsgewalt noch ausüben könnte.
    Das von den drei Westalliierten zur Selbstverwaltung der drei Westzonen Deutschlands errichtete Selbstverwaltungsinstrument Bundesrepublik Deutschland ist somit am 29. September wieder erloschen.
    Anders ausgedrückt:
    Die Bundesrepublik Deutschland hat seit dem 29. September 1990 keine Hoheitsgewalt mehr, da sich diese auf den Geltungsbereich des Grundgesetzes beschränkte (gemäß Urteil 2 BvF 1/73, Gründe B III (1)).
    Seit dem 29. September 1990 ist mit der Aufhebung des Artikel 23 GG der Geltungsbereich des Grundgesetzes aufgehoben worden, es gilt seit dem Datum nirgends mehr, und somit hat die BRD auch kein Hoheitsgebiet mehr.
    Damit ist die BRD am 29. September 1990, mangels Hoheitsgebiet auf, dem sie existierte, erloschen!

    Und eine seit dem 29. September 1990 nicht mehr existente Bundesrepublik kann sich mangels Vorhandenseins am 3. Oktober 1990 naturgemäß auch nicht mehr rückwirkend auf einen Artikel 23 GG berufen, den es seit dem 29. September 1990 ebenfalls nicht mehr gibt.
    Essens: Die BRD beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den „Geltungsbereich des Grundgesetzes“.
    Dieser Geltungsbereich des Grundgesetzes wurde am 29. September 1990 gestrichen.
    Entsprechend hat die BRD seit dem 29. September 1990 kein Hoheitsgebiet mehr und ist somit ab diesem Datum erloschen.
    Seit dem 29. September 1990 existiert die Bundesrepublik Deutschland somit rechtlich nicht mehr!
    Der „2 + 4 Vertrag“
    Zum anderen gibt es da den „Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland“ (2 + 4 Vertrag).
    12. September 1990 2 + 4 Vertrag (BGB1. 1990 II s. 1318 ff)
    In Kraft getreten am 15. März 1991?!
    2. Oktober 1990 Bekanntmachung der „Erklärung zur Aussetzung der Wirksamkeit der vier Mächte-Rechte und
    – Verantwortlichkeiten“ (BGB1. 1990 II S. 1331 ff)
    11. Oktober 1990 Gesetz zum „2 + 4 Vertrag“ (BGB1. 1990 II S. 1317)
    In Kraft getreten am 14. Oktober 1990
    15. März 1991 Bekanntmachung über das Inkrafttreten des Vertrags über die anschließende Regelung in Bezug auf Deutschland (BGB1. 1991 II S. 587)
    Fällt Ihnen am Datum für das Inkrafttreten des 2 + 4 Vertrags etwas auf?
    Genau! Es liegt hinter dem 29. September 1990, dem Datum der Aufhebung des
    Grundgesetzes und des Hoheitsgebietes der Bundesrepublik Deutschland!
    Somit ist der 2 + 4 Vertrag nie rechtskräftig geworden.
    Das wollen Sie trotz allem etwas genauer wissen?
    Greifen wir dazu ein wenig vor und betrachten zuerst die letzteren Artikel des
    Vertrages:
    Artikel 8
    (1) „Dieser Vertrag bedarf der Ratifikation oder Annahme, die so bald wie möglich
    herbeigeführt werden soll. Die Ratifikation erfolgt auf deutscher Seite durch das
    vereinte Deutschland. Dieser Vertrag gilt daher für das vereinte Deutschland.“
    Da der Beitritt der 5 neuen Länder zum Geltungsbereich des Grundgesetzes, und
    55
    damit die Wiedervereinigung zum 3. Oktober 1990, aufgrund der Aufhebung des
    Artikel 23 GG zum 29. September 1990 nicht mehr erfolgen konnte war es nicht
    möglich den 2 + 4 Vertrag von einem vereinten Deutschland ratifizieren zu lassen.
    Schließlich gab es ja kein rechtmäßig vereintes Deutschland und gibt es bis heute
    nicht.
    Artikel 9
    „Dieser Vertrag tritt für das vereinte Deutschland, die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, die Französische Republik, das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland und die Vereinigten Staaten von Amerika am Tag der Hinterlegung der letzten Ratifikations- oder Annahmeurkunde durch diese Staaten in Kraft.“
    Da es wie gesehen kein vereintes Deutschland gibt, kann er auch nicht in Kraft treten.
    Natürlich muss man hier bedenken, dass dieser Vertrag am 12. September 1990, also vor in Kraft treten der Aufhebung des Artikel 23 GG aufgesetzt wurde. Zu diesem Zeitpunkt war der Inhalt dieser beiden Artikel also noch sinnvoll.
    Nur konnte der 2 + 4 Vertrag nach dem 29. September 1990 (Streichung des Artikel 23 GG und Aufhebung des Hoheitsgebietes de BRD) nicht mehr durch ein vereintes Deutschland ratifiziert werden, da die Wiedervereinigung von BRD und DDR nach dem 29. September 1990 ja unmöglich wurde. Die 5 neuen Länder konnten am 3. Oktober 1990 nun einmal nicht dem Geltungsbereich eines Grundgesetzes betreten, welcher bereits am 29. September 1990 aufgehoben worden war.
    Oder haben Sie es schon einmal fertiggebracht etwas beizutreten das seit 5 Tagen nicht mehr existierte?!
    Essenz: Der 2 + 4 Vertrag konnte von deutscher Seite nie rechtmäßig ratifiziert werden und entsprechend nie rechtmäßig in Kraft treten. Der Grund dafür ist, dass es zur Ratifizierung eines rechtmäßig wiedervereinten Deutschlands bedurft hätte. Diese Wiedervereinigung ist jedoch nachweislich nie rechtmäßig erfolgt.
    Doch es geht noch weiter.
    Schauen wir uns einmal die „Bekanntmachung über das Inkrafttreten des Vertrags über die anschließende Regelung in Bezug auf Deutschland“ vom 15. März 1991 an:
    „Nach Artikel 2 Abs. 2 des Gesetzes vom 11. Oktober 1990 zu dem Vertrag vom 12. September 1990 über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland (BGB1. 1990 II S. 1317) wird bekannt gemacht, dass der Vertrag nach seinem Artikel 9 sowie die vereinbarte Protokollnotiz zu diesem Vertrag am 15. März 1991 für Deutschland und die folgenden Staaten in Kraft getreten sind:
    Frankreich, Sowjetunion, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich.

    Hinterlegt wurden die Ratifikationsurkunden vom vereinten Deutschland am 13. Oktober 1990, von den Vereinigten Staaten am 25. Oktober 1990, von dem Vereinigten Königreich am 16. November 1990, von Frankreich am 4. Februar 1991 und von der Sowjetunion am 15. März 1991.
    „ … vom vereinten Deutschland am 13. Oktober 1990, …“
    Auch der 13. Oktober 1990 lag selbstverständlich hinter dem 29. September 1990.
    Es gab zu diesem Zeitpunkt also auch niemanden der weder für die Bundesrepublik Deutschland, und schon gar nicht für ein vereintes Deutschland hätte rechtmäßig eine Ratifikationsurkunde hinterlegen können.
    Da zum Inkrafttreten des 2 + 4 Vertrages (gemäß Artikel 9 des 2 + 4 Vertrages) jedoch die Hinterlegung aller Ratifikationsurkunden erforderlich war und dies mangels Vorhandensein eines vereinten Deutschlands unmöglich war ist der gesamte 2 + 4 Vertrag bis heute nie rechtmäßig in Kraft getreten.
    Fragen Sie sich bereits, welchen Inhalt dieser Vertrag hat, oder kennen Sie ihn bereits?
    Hier einige Auszüge daraus:
    Artikel 1
    „(1) Das vereinte Deutschland wird die Gebiete der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik und ganz Berlins umfassen. Seine Außengrenzen werden die Grenzen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland sein und werden am Tage des in Kraft treten dieses Vertrags endgültig sein. Die Bestätigung des endgültigen Charakters der Grenzen des vereinten Deutschland ist ein wesentlicher Bestandteil der Friedensordnung in Europa.
    (2) Das vereinte Deutschland und die Republik Polen bestätigen die zwischen ihnen bestehende Grenze in einem völkerrechtlich verbindlichen Vertrag.“
    Was stand doch gleich im Potsdamer Abkommen (17.-25. Juli 1945) bezüglich der Westgrenze Polens (IX. Polen Punkt b)?
    „… die endgültige Festlegung der Westgrenze Polens bis zu der Friedenskonferenz zurückgestellt werden soll.“
    Ist uns da irgendetwas entgangen? Wann hat denn diese Friedenskonferenz stattgefunden, und wer hat Deutschland (das Deutsche Reich) da vertreten?
    Weder die DDR noch die BRD wären dazu befugt gewesen.

    Doch auch im Falle einer rechtmäßigen Wiedervereinigung mit vertragsgemäßen in Kraft treten des „2+4 Vertrages“ hätte die BRD keine volle Souveränität erlangt. Die am 28. September 1990 in Kraft getretene Vereinbarung vom 27./28. September 1990 enthält so viele Vorbehaltsrechte der Drei Mächte aus dem Überleitungsvertrag in Bezug auf Deutschland, die alle in Kraft bleiben, dass auch hier von einer vollen Souveränität keine Rede sein kann.

    Essenz: auch im Falle einer rechtmäßigen Wiedervereinigung von BRD und DDR hätte das vereinte Deutschland (die Bundesrepublik mit den fünf neu beigetretenen Ländern) aufgrund der vorbehalte der Alliierten im 2+4 Vertrag trotzdem nie seine volle Souveränität erlangt

    Was ist nun aus der Beziehung zwischen den Alliierten und der Bundesrepublik Deutschland durch die Aufhebung des Artikel 23 GG geworden?
    Da die Bundesrepublik Deutschland seit dem 29. September 1990 kein Gebiet mehr hat auf dem sie ihre Hoheitsgewalt ausüben kann, gibt es auch kein Gebiet mehr auf das die Verträge, Vereinbarungen und so weiter, welche zwischen den Alliierten und der BRD geschlossen wurden, angewendet werden können.

    Auch eine gelungene Wiedervereinigung hätte lediglich die Zusammenlegung der vier Besatzungszonen bedeutet. Die Alliierten haben sich ja, wie wir gesehen haben, sogar das Recht der Übernahme der vollen Regierungsgewalt vorbehalten. Mit einer Festlegung der Grenzen Deutschlands hätte auch dies nichts zu tun gehabt. Weder die BRD noch die DDR hätten je über die Grenzen Deutschlands verhandeln können, waren sie doch nichts weiter als besatzungsrechtliche Selbstverwaltungsinstrumente.

    Stellt sich ihnen da nicht unweigerlich die Frage, wie groß Deutschland wirklich ist?

    …………………………

    Mittlerweile sind die Umstände um die Auflösung der Bundesrepublik Deutschland spätestens zum 29.September 1990 und das nachweislich illegale weiterarbeiten der BRD-Regierung seit diesem Zeitpunkt sowie das Wissen um das Weiterbestehen des Deutschen Reichs rund einer halben Million Menschen in Deutschland bekannt, und es werden beständig immer mehr Bürger davon in Kenntnis gesetzt.

    Art. 20 (4) GG ist für jeden Bürger des Deutschen Reichs längst zur Pflicht geworden.
    Fakten:
    1.) Der Staat Deutsches Reich besteht fort (vgl. 2 BvF 1/73)
    2.) Der Staat Deutsches Reich hat ein Staatsgebiet (vgl. § 185 BBG)
    3.) Der Staat Deutsches Reich hat ein Staatsvolk (vgl. RuStAG 1913)
    4.) Der Staat Deutsches Reich hat eine Staatsangehörigkeit (vgl. BRD-StAG 1999)
    5.) Der Staat Deutsches Reich hat eine Verfassung (Weimarer Reichsverfassung 1919)
    Offenkundigkeiten nach § 291 ZPO
    1.) Die BRD ist kein Staat ( vgl. Rede von Carlo Schmid (SPD) 1948)
    2.) Die BRD hat kein eigenes Staatsgebiet ( vgl. § 185 BBG)
    3.) Die BRD hat kein eigenes Staatsvolk (vgl. BRD-StAG 1999)
    4.) Die BRD hat keine Staatsangehörigkeit (vgl. Schreiben vom 01.03.2006 Az: 33.30.20 – Landkreis Demmin)
    5.) Die BRD hat keine Verfassung (vgl. Art. 146 GG)
    6.) Gesetze ohne Verfassung sind nichtig!
    Es gibt in der BRD somit auch kein staatliches Gericht (vgl. § 15 GVG), keinen nach gesetzlicher Vorschrift (vgl. § 21 e GVG) geregelten Geschäftsverteilungsplan, keinen gesetzlichen Richter (Art. 101 GG) und z. B. auch keine Gewaltenteilung oder die Unabhängigkeit der Richter. Es gibt keine Staatsbeamten in der BRD, sowie es auch keine nach deutschem Recht zugelassenen Rechtsanwälte gibt.
    Die gesamte Bundesrepublik ist einfach nur ein großer Schwindel, und damit die “Wiedervereinigung Deutschlands”.
    Anmerkungen….diese Geschichtlivhe Farce und Ungeheuerlichkeit, Lüge und Verarschung ist aus mehreren Quellen entnommen, diser Artikel soll die Augen über das Lügengebilde BRD und die angebliche Wieder vereinigung öffnen.

    ……..”Nichts ist, wie Es scheint.”

    • @ Ernst: Danke für die erstklassige Zusammenfassung der Volksverarsche Erster Güte!
      Die Deutschen haben zur Zeit kein Land, keine Regierung, keine Rechte, keine Verfassung,

      Mit der BRD sind die Sozialisten und jüdischen Strippenzieher in die rechtlose Verlängerung der DDR Diktatur eingetreten, und spielen seid dem auf Zeit!

      Den Sozialisten geht aber wie immer das Geld der Anderen aus! 2020 ist das Stasi Theater im BRD Zirkus pleite! Dann holen sich die eingeladenen MerKILL Gäste die ihnen versprochene Islam Beute! Spätestens dann ist selbst links grünen Blinden klar, das hier Krieg herrscht!

      Die Zeit der Vorbereitungen läuft unaufhaltsam ab, für Jeden!

    • Ja, Ja…die “Deutsch- Jüdische” Vereinigung

      Schon mehrfach geschrieben, daß die meisten sich die Verschwörung gar nicht vorstellen können! Da muss man nicht solche Gestalten wie Adenauer, Kohl oder Merkel nur hinterfragen!

      Alle führenden Nazis waren Juden
      In den letzten Jahrzehnten war also schon bekannt, dass viele Juden auch zum „Untergang ihres eigenen Volkes“ in Europa kräftig beigetragen hatten.

      Hierzu wurden aber nicht nur Namen wie z.B. Himmler, Hitler, Streicher, Hess, Goebbels, Heidrich, Eichmann, Rosenberg, Frank, Gött und die zahlreicher jüdischdeutscher Generäle genannt, sondern vor allen Dingen auch Henry Ford, weltbekannte jüdische Bankiers, General Motors, Thyssen und viele andere jüdische Unternehmer und Unternehmen in Deutschland und der Welt. Sie spielten die Rolle der Mörder und Helfer dieses 2. Vernichtungskrieges.

      Juden in Auschwitz, Dachau oder Neuengamme litten also in erster Linie nicht nur weil ein großer Teil der „Deutschen“ Hitler gewählt hatte, sondern weil seine jüdischen Finanziers, trotz Kristallnacht und Judenverfolgungen, dies erst möglich gemacht hatten. Hierbei hatten sie auch auf die Unterstützung von Millionen Juden in Arbeitslagern wie bei der Produktion von Waffen oder Giftgas gesetzt, sondern auch ihren Tod für die jüdische Allmacht in kauf genommen.

      Dass die wenigsten Juden hiermit wirklich einverstanden waren, spielte offenbar keine Rolle. Für die Führung der jüdischen Alliierten unter Churchill, Stalin und Franklin D. Roosevelt zählte nur der Sieg über Nichtjuden.
      „Holocaust Überlebende“ übernahmen

      Deutsches Reich
      Eine mehr als nur schockierende Gewissheit ist aber auch die Tatsache, dass die „wenigen Juden die den Holocaust überlebten“ (Originalton Merkel, Springer usw.) nicht nur in der Lage waren schon teils vor ihrer Befreiung aus Auschwitz und anderswo, die poltische und wirtschaftliche Macht in Polen, Tschechien, Ungarn und allen anderen später zur Sowjetunion gehörenden Staaten Mittel- und Osteuropa zu übernehmen. Zum Ende des Krieges im deutschen Reich das gleiche Bild. Die gesamte deutsche mittelständige und Großindustrie war plötzlich in jüdischen Händen und ist es noch heute.

      Es war die Stunde der Hortens, Tengelmanns, Jacobs, Schwarzs, Brinkmanns, Kirchs, Bauers, Springers sowie zahlreicher alter Nazis in neuen Aufsichtsräte bei Siemens, Daimler Benz, Volkswagen usw. Gleichwohl besetzten sie unter der Führung von Konrad Adenauer sämtliche politischen und andere Ämter wozu später auch der Volksbund Kriegsgräberfürsorge und alle Vertriebenenverbände gehören sollten. Für uns war es deshalb auch keine Überraschung Namen wie Steinbach, Saenger, Hupka, Fabritius, Gottberg, Herold, Knauer, Sauer, Schläger, Dix, Dreher, Holznagel, Mayer, Walther, Heerwagen, Mrozek, Mühle, Pawelzek oder Ziegler, allesamt auf jüdische Abstammung hinweisend, gleichzeitig auf vier verschiedenen Listen von Opfern und Tätern zu finden. Jewish Gen, Nazi Listen, Auschwitz- Transportlisten und im Vorstand des Bundes der Vertriebenen (BdV).
      Kalter Krieg nur eine Farce ?

      Hierzu stellen wir natürlich nun die allerwichtigste Frage: Wer waren die sog. „Vertriebenen“ wirklich? Waren es alles Juden ?
      Dann kann man natürlich verstehen warum die Verbände jüdisch besetzt sind. Aber was geschah denn dann mit den ethnischen Deutschen ab 1939 ? Endeten sie allesamt wie die Frauen und Kinder in Leipzig, Marienburg, Dresden, Hamburg und Köln, die Soldaten auf den Rheinwiesen?
      * War die Ausrottung der ethnischen Deutschen in Ost und West beschlossene Sache ?
      * Waren mit den sog. Ariern die Juden gemeint ?
      * Lief also in Wirklichkeit alles genau andersherum ?

      Leider deutet vieles darauf hin. Wir haben Beweise dafür, dass ganze Dörfer im Westen Polens heute durch jüdischstämmige Menschen aus dem Osten bewohnt sind. Und wenn man sich die Telefonbücher großer ehemaliger deutscher Städte wie Breslau und Stettin anschaut, verdichtet sich natürlich noch ein ganz schrecklicher Verdacht, worauf wir bereits ähnliche Hinweise in Orten der Neuen Bundesländer bekommen haben.
      * Wurde die Mauer gezogen um die Wahrheit über die Geschichte zu verschleiern ?
      War der kalte Krieg das Geschäft einer warmen Brüderschaft ? Die polnischen Vertriebenen, welche sich zumeist nach dem Kriege in den ethnisch gesäuberten deutschen Gebieten niederliessen, dürfen nicht über ihre Herkunft reden. Nicht mal Kinder und Enkel erfuhren nähere Umstände.
      Europas Juden verschleiern gemeinsam
      In Polen, Tschechien, Ungarn, Jugoslawien, Russland, Rumänien usw. war auch Jahre nach dem Kriegsende teils immer noch die Hölle los. Deutsche waren Freiwild, wurden gequält, enteignet, vergewaltigt, ermordet und wenn sie „Glück“ hatten, einfach nur vertrieben. „Polskaweb“ kennt hunderte dieser Mörder und Peiniger namentlich, ohne Zweifel alles Juden. Zahlreiche Massengräber die z.B. in den letzten 2 Jahren in Polen zufällig entdeckt und dann verschleiert wurden, sprechen eine klare Sprache, wenn es um die Identität der Mörder von Tausenden meist Frauen und Kindern geht. Die uneingeschränkte Macht in Polen ist seit 1939 in den Händen von Juden.
      Sie haben aber nicht nur Blutbäder unter den Deutschen, sondern auch unter ethnischen Polen angerichtet. Wir verfügen hierzu über umfangreiche Indizien, Material und Aussagen von Zeitzeugen. Wir müssen uns deshalb auch nicht wundern, dass sie z.B. gemeinsam mit deutschen Genossen aus Politik und Volksbund, das Massengrab von Marienburg mit über eintausend toten nackten deutschen Frauen, skrupellos verschleierten, wozu uns ebenso ausreichend Beweise vorliegen. Nach Gräbern von jüdischen Opfern sucht man derweil noch heute. Die Überreste von 5,5 Millionen Juden, hiervon 2,8 Mio aus ihrem jüdischen Staat im polnischen Staate, will uns niemand präsentieren.

      „Heim ins Reich“- Politik war Massenmigration

      Beweise haben wir auch dafür, dass die Nazis schon kurz nach ihrem, wohl auch mit „Warschau“ abgesprochenen, „Überfall“ auf Polen überall ethnische Polen auf alle mögliche Art und Weise „enteignete“ und an ihre Stelle Juden einsetzte.
      Ebenso ist uns bekannt dass schon im Frühling 1944 erste tausende „Vetriebene“, meist kräftige junge Männer, mit Pferdewagen und Zügen singend und lachend vom Osten her ins Reich transportiert wurden, hierunter auch zehntausende russisch-jüdische Kosaken. Ihnen kamen dann alsbald auch alte und minderjährige Deutsche entgegen, die angeblich den sowjetischen Vormarsch stoppen sollten, tatsächlich aber zum Abschuss freigegeben worden waren. Die Massensäuberung von ehtnischen Deutschen zeigten sich dann später auch im Reich selbst, wo die Amerikaner und Briten nicht nur Millionen Zivilisten durch Städtebombardierungen hinrichteten, sondern auch gefangenen Soldaten. Da Hitler wohl ohne Zweifel ein trojanisches Pferd war, kann man auch davon ausgehen, dass die deutsche Wehrmacht in Stalingrad und anderswo in tödliche Fallen gelockt wurde.

      Evakuierung und Repatriierung
      10 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges begann in Polen ein sog. Repatrisierungsakt, der zur Folge hatte, das es auf einmal kurioserweise 10 Millionen „Polen“ mehr gab.

      Diese Menschen kamen alle aus Russland, wo sie sich wahrscheinlich vor der Wahrheit der Geschichte versteckt gehalten wurden. Die polnische Repatriierung ist augenblicklich wieder im vollen Gange, jetzt sollen (Millionen?) Polen aus den USA in die Heimat zurückkehren. Sie waren während und vor Beginn des zweiten Weltkrieges angeblich evakuiert worden.
      Es ist bekannt, dass Israel viel zu klein für alle Juden ist. So haben sie bereits beizeiten die EU gegründet, welche ja schon in ihrer Flagge mit den „zwölf Sternen“ in Erinnerung an Jesus ebensoviele jüdische Apostel zweifelsohne hierauf hinweist.
      Sie stecken also alle unter einer Flagge (Decke) und deshalb muss man sich nicht aufregen wenn ein Herr Bartoszewski und eine Frau Steinbach, ein Herr Kaczynski und ein Herr Sarkozy sich untereinander streiten bzw. ein Flugzeug mit einem polnisch-jüdischem Präsidenten in Russland abstürzt. Sie schaffen nämlich Unsicherheiten, Terror und Verwirrung um von tasächlich ablaufenden Ereignissen abzulenken. Es sind mit Sicherheit alles Kryptojuden und teils sogar eiskalte Zionisten.
      Alles nur Show beim BdV
      Geradezu bizarr spielten bisher die Protagonisten des Vertriebenenzentrums- Streits ihre Rollen. Tomasz Szarota mit seinem Feigenblattvergleich und der Zentralrat der Juden welcher sich vorübergehend zurückzog, krönten zuletzt noch die Show, dabei sind es doch alles Juden. Beim BdV, den False-Flag-Historikern und natürlich beim Zentralrat.
      Szarota hat nicht nur jüdische Eltern (Blüth) sondern ist sogar mit einer von Manteuffel * verheiratet. Hiess so nicht auch ein hoher arisch-jüdischer Nazi- General ? Richtig, Manteuffel war sogar mehr als das. Seine aus dem Baltikum stammende Familie kam zum dem Namen Manteuffel wie die Jungfrau zum Kind. Die neuen „Feigenblätter“ des Vertriebenenzentrums dürften ohne Zweifel natürlich auch Juden sein. Ihre Familiennamen geben hierzu auch schon erste Hinweise. Madajczyk (Nach Majdanek) auf jeden Fall und der Familiename Ruchniewicz ist nicht nur sehr selten sondern klingt in Polnisch auch sehr lustig.
      Lustig ist natürlich auch der demonstrative „Ausstieg“ des Zentralrates der Juden aus dem Stiftungsrat, wo doch sowieso alles nur Juden hier sind. Eine Schande dies alles.
      „Polskaweb“ ist sich sicher, dass es über 300 Millionen jüdischstämmige Menschen in der Welt gibt, die meisten hiervon stammen aber ursprünglich nicht aus Palästina, sondern aus Russland und dem Kaukasus wie schon die khasarischen Massenmörder Hitler Und Stalin.
      Zionistische Khasaren sind inzwischen auch zu den Unterdrückern der echten Semiten in Israel geworden und arbeiten mit den europäischen und überseeischen Zionisten eng zusammen.

      Zu ihren Organen zählen Unternehmen wie CIA, BND, Mossad usw.
      Die früher (ab etwa 3. Jahrhundert) über Griechenland, Italien, Frankreich sowie Osteuropa ins Germanenland eingewanderten Juden sind es die teils nun von den USA aus, offenbar weiterhin sich im Kriege gegen ethnische Deutsche befinden. Neue Viren, Geburtenschwund, Ein-Euro-Jobs, sexuelle Revolutionen bis zur Abartigkeit und die konsequente Ausplünderung der Staatskasse und privater Sparbücher sprechen eine deutliche Sprache.

      * Hitlers General Manteuffel besuchte nach dem Ende des zweiten Weltkrieges einen Freund aus Kriegszeiten in den USA, kurz nachdem er angeblich wegen Totschlags in Deutschland vorbestraft worden war. Sein Besuch galt keinem geringerem als dem Sohn von Jakob Eisenhauer und Ida Stöver aus dem Saarland, den wir als 34. Präsidenten der USA und Oberbefehlshaber der Alliierten Streitkräfte in Europa während des Zweiten Weltkriegs, Dwight D. Eisenhower, in Erinnerung haben. Manteuffel sollte später in den (hilfreichen) Filmstudios Hollywood Szenen für die Geschichtsverdreher beratend unterstützen bevor er dann die Bundeswehr ihren Namen gab und als Logenbruder die Idee der europäischen Einigung nach zionistischem Muster in Gang setzen half. Die Multikulti Idee war geboren, oder Juden aller Hautfarbe und Nationalität vereinigt Euch in Europa. Eine neue Hierarchie, wo der Mensch nach seiner „Intelligenz“ (s. Sarrazin Thesen) bewertet und gefördert wird. Der Rassismus nahm neue Formen an. Juden schoben sich fortan die Lorbeeren gegenseitig zu und erklärten, dass die Zahl ihrer Glaubensbrüder leider immer weiter abnehme.
      Copyright © Polskaweb News

  43. Die Lüge über “Deutschland”

    Die „Bundesrepublik Deutschland“ (BRD) war zu keinem
    Zeitpunkt Rechtsnachfolger des „Deutschen Reiches“,
    sondern nur ein „Besatzungsrechtliches Mittel“ zur
    Selbstverwaltung eines Teiles von Deutschland für eine
    bestimmte Zeit. Die „Bundesrepublik Deutschland“ (BRD) war
    nie ein souveräner Staat, sondern stellte genau wie die „Deutsche
    Demokratische Republik“ (DDR) eine vorübergehende
    Verwaltungseinheit im besetzten Deutschland dar. Das besatzungsrechtliche
    Mittel „Bundesrepublik Deutschland“ existierte
    auf der Grundlage des es konstituierenden „Grundgesetzes“
    vom 23.05.1949 bis 17.07.1990.

    Das besatzungsrechtliche Provisorium BRD erhielt
    keine vom Volk in freier Selbstbestimmung gewählte
    Verfassung, sondern lediglich ein „Grundgesetz“. Nach geltendem
    Völkerrecht („Haager Landkriegsordnung“ von 1907, Art.
    43, [RGBl.1910]) ist ein „Grundgesetz“ ein „Provisorium zur
    Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch
    besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit“.

    Der „Einigungsvertrag” zwischen zwei Teilen von
    Deutschland ist sowohl völkerrechtlich als auch staatsund
    verfassungsrechtlich ungültig.
    Das Sozialgericht Berlin hat im Urteil einer Negationsklage
    vom 19.05.1992 (Aktenzeichen S 56 Ar 239/92) festgestellt,
    dass der so genannte „Einigungsvertrag“ vom 31.08.1990
    (BGBl.1990, Teil II, Seite 890) ungültig ist, da man nicht zu
    etwas beitreten kann, was bereits am 17.07.1990 aufgelöst
    worden ist.

    Alle seit dem 18.07.1990 von der erloschenen
    „Bundesrepublik Deutschland“ und deren Vertretern geschlossenen
    Verträge mit anderen Ländern und internationalen
    Organisationen sind rechtsungültig. Sie sind daher weder für
    Bürger der nicht mehr existenten „Bundesrepublik
    Deutschland“, noch für Bürger des Staates „Deutsches Reich“,
    noch für die jeweiligen Vertragspartner bindend.

    Mit dem Erlöschen des territorialen Geltungsbereichs
    der „Bundesrepublik Deutschland” ist auch die Institution
    “Deutsche Bundesbank” und die Finanzhoheit der
    Bundesrepublik Deutschland erloschen.

    Der Staatsbesitz des „Deutschen Reiches“ ist nach wie
    vor Eigentum des „Deutschen Reiches“ und muss nach
    einem Friedensvertrag zurückgegeben werden.

    Die Behörden der untergegangenen „Bundesrepublik
    Deutschland” besitzen keine Hoheitsrechte mehr; ihre
    Akte sind nicht rechtswirksam.

    Grundstückverkäufe im Gebiet von Gesamtdeutschland
    nach dem 18.07.1990 sind ungültig.

    ……………………………………………………….

    Nach geltendem Völkerrecht müssen die Alliierten
    Deutschland nach spätestens 60 Jahren zurückgeben.
    In
    der „Haager Landkriegsordnung“ ist festgelegt, dass die
    Besetzung eines Landes maximal 60 Jahre dauern darf.
    Innerhalb dieser Zeit ist die Siegermacht verpflichtet, einen
    Friedensvertrag abzuschließen oder den Kriegszustand wiederherzustellen., und das Land seinem eigentlichen Besitzer, dem Deutschen Volk zurück zugeben.

    Die BRD ist nicht Deutschland, war es nie und wird es niemals sein.
    Deshalb versuchen die Volksverräter unser Land zu zerstören, um diesen Aspekt umumkehrbar zu machen, das darf niemals gelingen.

  44. “das Buch hab ich schon mal verlinkt. Es ist das Zeitzeugnis eines zaristischen Offiziers. – Vom Zarenadler zur roten Fahne –
    Interessant ist auch der russische Film – Der Stille Don – oder gleichnamiges Buch. Die Revolution hat Familien, Gemeinden und Völker zerrissen.
    Das schlimme ist, daß Menschen Ideologien folgen und nicht ihrem Herzen.”

    Hallo Waldfee
    Das Buch hatte ich schon mehrmals gelesen. Das Problem ist, es wurde aus der Sicht der monarchistischen Ultranationalisten und Propagandisten geschrieben!
    Ich muss hier leider Roberto zustimmen. Dass während des Bürgerkrieges alle Opfer den Roten Gardisten zugerechnet werden, das wurde von den westlichen Propagandisten und Geschichtsrevisionisten forciert und durchgesetzt. In Wirklichkeit war die Sachlage viel komplizierter als es im Buch dargestellt wurde.
    Im Bürgerkrieg waren acuh viele auslädnsiche Kräfte am Werk nicht nur auf der Seite der Rotarmisten, sondern acuh auf der Seite der Weißen Gardisten . Auch die Grüne Armee spielte eine wichtige Rolle im Krieg.
    Der entscheidende Fehler, den Herr Mannheimer hier in seiner Ausführung gemacht hatte und das hatte ich schon in der Vergangenheit sehr oft immer wieder betont, als es um das Thema Lenin ging, dass die Weißen Gardisten udn Monarchisten ebenfalls das Landf mit Terror überzoigen hatten und zusammenmit den Ultranationalisten und Antisemiten die gesamte Bevölkerung und Bauern massakrierten. Die sogenannten GULAGS für politische Gefangene und Kritiker der Zaren gab es schon unter Zar Nikolai II udn aunter seinen Vorgängern!
    Herr Michael Mannheimer ich muss Ihnen hier deutlich widersprechen. ich werde am Wochende ein Link zu einem anderen Buch reinstellen, wo die Geschichte des Bürgerkrieges objektiver aufgearbeitet wurde!

    Bevor hier keine Missverständnisse auftreten, ich bin kein Linker und keine Putinversteher oder Kommunist, sondern eher ein Freidenker…

    • Ich muss hier leider Roberto zustimmen. Dass während des Bürgerkrieges alle Opfer den Roten Gardisten zugerechnet werden, das wurde von den westlichen Propagandisten und Geschichtsrevisionisten forciert und durchgesetzt.

      Der Tag geht, Johnnie Day-Walker kommt

      ich bin kein Linker und keine Putinversteher oder Kommunist, sondern eher ein Freidenker…”

      Wir SchriftKundigen wissen doch : An den Früchten werden WIR sie erkennen.

      StammLeser und Kenner der WallStreet-Revolution in rUSsLand wissen die Weißen Führer wurden bestochen,
      damit sie ihre Weißen Truppen in die NiederLage führten. Die Rothen hatten unter normalen UmStänden keine
      Chance auf Sieg gehabt, die Bolschewiki waren verhaßt, bei den Russen.
      🙁
      Der entscheidende Fehler, den Herr Mannheimer hier in seiner Ausführung gemacht hatte und das hatte ich schon in der Vergangenheit sehr oft immer wieder betont, als es um das Thema Lenin ging, dass die Weißen Gardisten udn Monarchisten ebenfalls das Landf mit Terror überzoigen ”

      StammLeser wissen : HochGradSatanist GroßOrientBruder Lenin betrat den BlutAcker erst als die GroßOrientBrüder das Land schon in Terror und AuftragsMorde gestürzt hatten. Auch im UmFeld des Zaren waren GroßOrientBrüder
      welche auch für den KriegsEintritt des Zaren in den WK. 1 verantwortlich waren.

      🙁
      Vor und nach dem Krieg flüchteten 100 000te Juden nach DeutschLand vor Verfolgung und Gefahr für Leib und Leben.

      🙁

      Mein Vater war ein überzeugter Sozialist. Als ich klein war, saß ich jedes Jahr, am Vorabend des 1. Mai, beim sozialistischen Fackelmarsch, auf seinen Schultern. Er marschierte mit mir auf gewaltigen Demonstrationen. Ich glaube, 1933 oder 1934 wollte mein Vater sogar nach Birobidschan [5] auswandern. Birobidschan war die Judenrepublik, die vom Stalin [Anm.: Josef Stalin 1879 – 1953, geb. als Josef Wissarionowitsch Dschugaschwili, Führer und Diktator der Sowjetunion und der KPdSU von 1928-1953] gegründet wurde.
      🙁

      1946 kam ein kasachischer Minister ins Lager. Am nächsten Tag wurde der Befehl erteilt, dass die jüngeren Männer im Kohlebergwerk von Karaganda arbeiten müssten. Dort starben massenhaft Leute, weil die Kohle unter den primitivsten Verhältnissen abgebaut wurde. Da war Tischa B’Aw, ein Trauertag. Leute vom NKWD [Russischer Geheimdienst] kamen ins Lager, und die Menschen, die sich weigerten, darunter war auch mein Bruder, wurden einfach hinausgetragen. Mein Bruder war 1946 schon 22 Jahre alt. Frauen nahmen sie auch für die Büros mit.

      Drei Frauen, Alma Picker, Bella Adler und meine Mutter, traten in den Hungerstreik. Daraufhin schlossen sich fast alle anderen Frauen an. Der Kommandant wurde verrückt. Schon am ersten Tag versprach er, die Männer würden nicht ins Kohlenbergwerk einfahren. Nach dem dritten Tag versprach er, er werde Moskau verständigen.

      Jahrelang wurde uns von der Kommandantur bewilligt, Eingaben nach Moskau zu schreiben. Die gingen nie nach Moskau, die landeten im Papierkorb. Am nächsten Tag landete eine kleine Maschine mit dem Generalmajor aller dieser Lager in unserer Umgebung. Er versprach, dass unsere Leute in ein, zwei Tagen zurückkämen und dass wir noch dieses Jahr repatriiert werden würden. Das alles passierte dann wirklich: ein, zwei Tage später kamen alle Männer und Frauen zurück. Zuerst wurde die deutsche Truppe repatriiert und Ende Dezember, inmitten eines Schneesturms, wurden wir mit Lastwagen abgeholt.

      Die Reise dauerte, wenn ich mich nicht irre, 64 Tage. Wir fuhren wieder in Viehwaggons, aber wir waren frei. Wir hatten russische Bewacher, diesmal zu unserem Schutz. In der Ukraine war eine derartige Missernte, dass die Leute in Massen verhungerten. Wir hatten zu essen, wir hatten sogar eine Küche im Waggon. Aber wir brauchten sie nicht, denn wir hatten uns eingedeckt mit Esswaren. Im Lager hatte ich mich mit einem russischen Unteroffizier befreundet. Er hieß Wolodja und war Bewacher unseres Lagers. Die Deutschen hatten seine ganze Familie ermordet. Er fuhr mit uns bis nach Wien. Im März 1947 kamen wir in Wien am Matzleinsdorfer Frachtenbahnhof an. Theodor Körner, der damalige Bürgermeister Wiens und der Präsident der Kultusgemeinde [Anm.: David Brill] empfingen uns am Bahnhof.

      Wien sah schrecklich aus! Wir bekamen jeder, ich glaub wir waren vierhundert Österreicher, fünfzig Schillinge und ein Packerl ‚Dreier’, das waren Zigaretten ohne Filter. Wir wurden mit Autobussen in das ehemalige Rothschild Spital gebracht. Dort wurden wir untersucht, entlaust und danach aufgeteilt. Wir kamen in die Meldemann Straße, ins Obdachlosenasyl für Männer [Anm.: Adolf Hitler lebte von 19010-1913 im damaligen Männerwohnheim in der Meldemannstrasse].
      -https://www.centropa.org/de/biography/kurt-rosenkranz

  45. Was so alles hinter der offiziellen Medienkulisse geschieht und offiziell niícht genannt werden darf :

    Bitte selber pruefen :

    Zum ersten Mal nach über 100 Jahren erheben sich die Souveräne aus den deutschen Völkern in vollem Bewusstsein ihrer Verantwortung und machen friedlich vom Recht des Postliminiums Gebrauch. Dies ist die Restitutionspflicht gemäß § 185 Völkerrecht, das Recht auf die Wiederherstellung des Status quo ante bellum, also die Wiederherstellung des letzten Zustandes des souveränen Rechtsstaates, wie er vor dem Krieg oder einem völkerrechtlichen Unrecht bestand. ..

    https://staatenbund-deutschesreich.info/glied-bundesstaaten/bundesstaat-sachsen

    https://bundesstaat-bayern.info/

    https://ddbnews.org/

    Jonacast auf YT

  46. https://freiesnachrichtenblatt.com/2019/10/03/deutschland-in-29-jahren-total-heruntergekommen/

    schreibt :

    Nachrichten bleiben unantastbar!

    Egal ob diese in Massen von einem Imperium oder von unabhängigen Medien verbreitet werden, niemand hat das Recht seine Nachrichten als unbestreitbare Informationen der Bevölkerung aufzuzwingen. Niemand hat das Recht, das Recht über die Medien, für sich zu beanspruchen. Nachrichten sind Informationen von Menschen, an Menschen.

    Meinungsvielheit und Redefreiheit sind unter den Menschen zu achten!

    Meinungsvielheit und Redefreiheit werden heutzutage durch große Medienhäuser und Internetdienstleister im Auftrag der Politik unterdrückt, diverse politische Ideologien werden als unantastbar dargestellt und wer nicht deren Meinung ist, wird diffamiert oder ignoriert. Dies ist ein Angriff auf die Freiheit und Würde der Menschheit. Einer Menschheit, der zunehmend bewusst wird, daß die herrschende Politik über große Medienhäuser ein böses Spiel mit den Menschen treibt.

    ———————

    Zum Tag der verlogenden und getaueschten deutschen Scheineinheit !

    Deutschland in 29 Jahren total heruntergekommen
    https://freiesnachrichtenblatt.com/2019/10/03/deutschland-in-29-jahren-total-heruntergekommen/

    Die vollendete Wiedervereinigung kommt mit den Volksentscheiden

    meint

    https://freiesnachrichtenblatt.com/2019/10/02/die-vollendete-wiedervereinigung-kommt-mit-den-volksentscheiden/

  47. https://freiesnachrichtenblatt.com/2019/10/03/deutschland-in-29-jahren-total-heruntergekommen/

    schreibt :

    Nachrichten bleiben unantastbar!

    Egal ob diese in Massen von einem Imperium oder von unabhängigen Medien verbreitet werden, niemand hat das Recht seine Nachrichten als unbestreitbare Informationen der Bevölkerung aufzuzwingen. Niemand hat das Recht, das Recht über die Medien, für sich zu beanspruchen. Nachrichten sind Informationen von Menschen, an Menschen.

    Meinungsvielheit und Redefreiheit sind unter den Menschen zu achten!

    Meinungsvielheit und Redefreiheit werden heutzutage durch große Medienhäuser und Internetdienstleister im Auftrag der Politik unterdrückt, diverse politische Ideologien werden als unantastbar dargestellt und wer nicht deren Meinung ist, wird diffamiert oder ignoriert. Dies ist ein Angriff auf die Freiheit und Würde der Menschheit. Einer Menschheit, der zunehmend bewusst wird, daß die herrschende Politik über große Medienhäuser ein böses Spiel mit den Menschen treibt.

    ———————

    Zum Tag der verlogenden und getaueschten deutschen Scheineinheit !

    Deutschland in 29 Jahren total heruntergekommen
    https://freiesnachrichtenblatt.com/2019/10/03/deutschland-in-29-jahren-total-heruntergekommen/

    Die vollendete Wiedervereinigung kommt mit den Volksentscheiden

    meint

    https://freiesnachrichtenblatt.com/2019/10/02/die-vollendete-wiedervereinigung-kommt-mit-den-volksentscheiden/

  48. reiner dung sagt:
    3. Oktober 2019 um 11:43 Uhr

    schreibt :

    iCH wiederhole nun auch mal Kommentare wie unser Skeptiker, nur meine Kommentare sind meist mit belastbaren Quellen hinterlegt, die ein Skeptiker bisher NIE widerlegen konnte.

    Hören sie auf mit ihrer Meinung Sand in die Augen der Leser zu streuen und bringen Fakten oder widerlegen sie die Quellen die sie ständig ignorieren.

    ———————-

    reiner dung

    Zustimmung zu Ihrem Kommentar .
    Mit Ihren Kommentaren sind Sie aus meiner Sicht eine wertvolle Bereicherung fur den MM Blog .

    Warum ein Skeptiker hier kommentiert , ist mir inhaltlich schleierhaft und qualitativ nicht nachvollziehbar .

    Sei es dann wie es ist .

    Viele Gruesse

    • @achaimenes

      Wieso ich hier kommuniziere liegt eben daran, das ich zwischen Lüge und der Wahrheit eben unterscheiden kann.

      Der Kampf
      um die wahre Geschichte Deutschland
      Teil II

      Reinkopiert.

      Dazu aus dem politisches Testament Hitlers!

      Seit ich 1914 als Freiwilliger meine bescheidene Kraft im ersten, dem
      Reich aufgezwungenen Weltkrieg einsetzte, sind nunmehr über dreißig
      Jahre vergangen.

      In diesen drei Jahrzehnten haben mich bei all meinem Denken,
      Handeln und Leben nur die Liebe und Treue zu meinem Volk bewegt.
      Sie gaben mir die Kraft, schwerste Entschlüsse zu fassen, wie sie bisher
      noch von keinem Sterblichen gestellt worden sind. Ich habe meine Zeit,
      meine Arbeitskraft und meine Gesundheit in diesen drei Jahrzehnten
      verbraucht.

      Es ist unwahr, dass ich oder irgendjemand anderer in
      Deutschland den Krieg im Jahre 1939 gewollt haben. Er wurde gewollt
      und angestiftet ausschließlich von jenen internationalen Staatsmännern,
      die entweder jüdischer Herkunft waren oder für jüdische Interessen
      arbeiteten. Ich habe zu viele Angebote zur Rüstungsbeschränkung und
      Rüstungsbegrenzung gemacht, die die Nachwelt nicht auf alle
      Feigheiten wegzuleugnen vermag, als dass die Verantwortung für den
      Ausbruch dieses Krieges auf mir lasten könnte. Ich habe weiter nie
      gewollt, dass nach dem ersten unseligen Weltkrieg ein zweiter gegen
      England oder gar gegen Amerika entsteht.

      Es werden Jahrhunderte vergehen
      aber aus den Ruinen unserer Städte und Kunstdenkmäler wird
      sich der Hass gegen das letzten Endes verantwortliche Volk immer
      wieder erneuern, dem wir das alles zu verdanken haben:

      Dem internationalen Judentum und seinen Helfern.

      http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

      Da kann mir doch keiner erzählen, das Adolf Hitler als Rothschild-Abkömmling sich freiwillig zum ersten Weltkrieg als Meldegänger geworden ist, obwohl er dort jederzeit in Kugel in dem Kopf bekommen haben zu können.

      Aber nach dem ersten Weltkrieg, ist er dann nach England gefahren, um sich zum Agenten der Briten umfunktionieren zu lassen.

      Wie kann man nur so blöde sein, um jeden Dreck zu glauben.

      Zumindest bin ich nicht so blöde.

      Hier die Hauptseite.

      http://www.zdd.se/

      Gruß Skeptiker

      • @achaimenes

        Meine Frage an Sie, wie können Sie sich das erklären.

        Einfach mal ab hier.

        https://youtu.be/DDFMnL_Dbrc?t=236

        Zitate die belegen, dass Deutschland in den 2 WK gezwungen wurde !!!

        Und dann ab hier.

        https://youtu.be/DDFMnL_Dbrc?t=31

        Hier von Anfang an.
        https://www.youtube.com/watch?v=DDFMnL_Dbrc

        Aber Adolf Hitler hatte nach dem Ersten Weltkrieg nichts besseres zu tun, als sich in England einer Geschlechtsumwandlung zu unterziehen, oder was?

        Spielen wir doof?

        Ihr habt gewonnen.

        Ich muss schon aufpassen, eben nicht unfreundlich zu sein.

        Aber das ist so in mir drinnen, da kann ich gar nichts für, eben nicht unfreundlich zu sein.

        Lächel.

        Gruß Skeptiker

      • Hitler hatte eine “Geschlechtsumwandlung” ???
        DAS hat hier jemand geschrieben ?
        Doch nicht etwa einer von denen, die behaupten man würde sich Hitler “schön reden” ?

        Also ich weiß nicht, da würde mir die Theorie “Hitler war ein Außerirdischer” doch irgendwie besser gefallen. Das fände ich pers. spannender als Hitlers Geschlechtsteile.

        Na ja, immerhin ist es hier spektakulärer als in der Bildzeitung.

  49. ROT-GRÜN-GRÜNE EINHEITSFRONT
    (Kommunisten, Öko-Maoisten, Moslems)

    ;-( HEUTE TOM – TAG DER OFFENEN MOSCHEE,
    erfunden von Muslimbruderschafter Nadeem Elyas,
    von Beruf Kafirat-Beglotzer u. -befummler. Oder darf
    Der Dr. etwa Muslimat untenherum untersuchen?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nadeem_Elyas

    Heute feiern Moslems, in Deutschland, Taqiyya u. Fai*.
    Diesjähriges Motto: „Menschen machen Heimat/en“

    ++++++++++++++++++

    *Fai ist ein Begriff des klassisch-islamischen Völkerrechts, der diejenige Güter bezeichnet, die die Muslime vom Feind ohne Gewaltanwendung erbeutet haben, darunter auch den Grund und Boden in den eroberten Gebieten… Fai‘ wird zum Eigentum aller Muslime, verwaltet vom Leiter (Imam) der Gemeinschaft der Muslime (Umma).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai%27

    +++++++++++++++++++

    Feiern heute eigentlich Hindus u. Buddhisten
    TOT, Tag des offenen Tempels, um ihre
    Nichtintegration, äh Teilhabe auszudrücken?

    MUSLIMBRUDERSCHAFTER
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Filiz Polat** @filizgreen
    2 Std.vor 2 Stunden
    Heute ist nicht nur der #TagderdeutschenEinheit – Zum #TagderoffenenMoschee öffnen Moscheen im ganzen Land ihre Türen für interessierte Besucher*innen. #EinheitInVielfalt
    https://twitter.com/aimanMazyek?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    daniel bax*** @bax_daniel
    3 Std.vor 3 Stunden
    daniel bax hat Christoph Strack retweetet
    Auch das ist der 3.Oktober: der Tag der offenen #Moschee. Ein guter Anlass, sich solidarisch zu zeigen. Denn die Stimmung in vielen Gemeinden ist getrübt. #TagderDeutschenEinheit #TagderoffenenMoschee #TOM #Muslime

    🙁 Christoph Strack, Journalist Deutsche Welle
    ‏Verifizierter Account @Strack_C
    „Man greift uns nur an, weil wir #Muslime sind und der Religion nachgehen.“ Übergriffe, Farbattacken und Droh-Mails bereiten den muslimischen Gemeinden in Deutschland Sorgen. Mein Bericht: https://p.dw.com/p/3QaX0

    ++++++++++++++++++

    **Filiz Polat, GRÜNEN-Bundestagsabgeordnete, Sprecherin für #Migration und #Integration und Obfrau im Innenausschuss des Deutschen Bundestages.
    🙁 Filiz Polat MdB: “Ansprechpartnerin für die Belange des Islams”
    https://twitter.com/filizgreen

    ***Journalist, Autor, ehemals bei @tazgezwitschter, seit 11/2017 Projektleiter beim Mediendienst Integration @MDIntegration, Vorstand @NDMedienmacher

    • GRÜNE TÜRKIN/MULADI Filiz Polat MdB:
      „Ansprechpartnerin für die Belange des Islams“

      Filiz Polat (* 11. Juli 1978 in Bramsche) ist eine deutsche(und ich die Kaiserin von China, gell!) Politikerin aus dem Landkreis Osnabrück für Bündnis 90/Die Grünen. Von 2004 bis 2017 war sie Mitglied im Niedersächsischen Landtag und seit Oktober 2017 ist sie Abgeordnete im Bundestag. (WIKI)

      Ihre Mutter, die sich mit einem Türken eingelassen hat:
      Ilka Holtgrave aus Bramsche wollte eigentlich zu Dior
      bekannt als Urgestein und Gründungsmitglied der Grünen
      und als streitbare Kommunalpolitikerin.

      Ein Reitunfall brachte sie mit Dr. Ümit Polat zusammen. „Dann bin ich eben Arzthelferin geworden“ Es war der dritte Beruf von Ilka Marlen Holtgrave. „Und Politikerin. Das war dann der Vierte“, ergänzt Museumsleiterin Kerstin Schumann. Holtgrave nickt zustimmend. „Ich war halt immer eine Abenteurerin“. Dann erzählt sie, wie sie mit zwei kleinen Kindern im VW-Bus allein über den Balkan und durch die Türkei gefahren ist, um die Familie ihres Mannes zu besuchen. Nur Modezeichnerin für Dior, das hat wohl nicht sollen sein.
      https://www.noz.de/lokales/bramsche/artikel/743784/ilka-holtgrave-aus-bramsche-wollte-eigentlich-zu-dior

  50. Die herrschende Politeska der Parteien CDU, CSU, FDP, SPD, Grüne/B90 und die Linke haben seit 03. Oktober 1990 mittels eines Kalten Putsches zu deren politischem Machterhalt, Volksbetrug, Volkshoch- und Verfassungshochverrat begangen.

    Der Staat Deutschland, der seit dem 03. Okt. 90 existiert, wird völkerrechts- und verfassungswidrig besetzt gehalten!

    Um den Machtverlust der Parteien zu verhindern, wurde die „politische Verfassung“ eingesetzt. Dadurch wurde insbesondere:

    1.)der begangene Betrug am Volk weiterhin kaschiert
    2.)der Fortbestand der Bundesrepublik Deutschland als Parteienstaat gesichert
    3.)dem 2+4 Vertrag vermeintlich Genüge getan, da dieser Vertrag eine Verfassung fordert über die das Volk in freier Selbstbestimmung zu entscheiden hatte
    4.)Artikel 146 GG a. F. mit der getätigten Änderung aus dem Verkehr gezogen
    5.)der Eindruck erweckt, dass die politische Verfassung einer Verfassung gemäß den Bestimmungen nach Artikel 1 Abs. 4 des 2+4 Staatsvertrages gleichkommt
    6.)und erklärt, dass der 2+4 Staatsvertrag identisch sei mit dem Innerdeutschen Einigungsvertrag

    Jeder sollte erfahren, welche Kriminellen sich in der illegalen BRD als Politiker bezeichnen, alle sind illegale Schauspieler, die an der Macht hängen ,wie eine Scheißhausfliege am Stückchen Pferdekot.

    In gesamtem westlichem System finden sie bei führenden Positionen keinen einzigen Menschen, der auch von sich behaupten kann, er sei ein guter Mensch. In diesem System sind keine rechtschaffenden, ehrlichen, vernünftigen Menschen gefragt! In Gegenteil! Wenn man über Personen spricht, die eine führende oder bewegende Position ausführen, dann sprechen wir über Unmenschen! Das System beherbergt ausschließlich verkommene, unmenschliche Charaktere und dementsprechend handeln sie.
    Nur deshalb konnte diese riesengroße Lüge BRD, welches nur eine Staatssimulation ist solange unbehelligt existieren.

    Die hießigen sogenannten „Volksvertreter“ sind nicht aus Ehre und Vertrauen gewählt worden, sondern einzig und allein verdanken sie ihren Werdegang Machenschaften,Kriechertum und Korruption.
    Sie haben es nicht nur fertiggebracht, dass die Masse wortlos ihren Anweisungen Folge leistet, sie gehören zudem zum allerwahnsinnigsten Psychopathen, die ihren pervertierten Neigungen jederzeit unbehelligt so nachgehen dürfen, dass man sie dafür nicht einmal zur Rechenschaft ziehen wird………..denken sie.
    Dürfte wohl auch daran liegen, dass man die aller schlimmsten Psychopathen die Welt an die Schaltstellen installiert hat, an Posten wohl nicht einmal ein Hirn benötigt wird, nur Gewissenlosigkeit , Arroganz und Narzismus.

    Sie Alle sind Schauspieler, die Puppenspieler sind Andere, sie, die “”Volksvertreter” sind nicht Anderes als Kapos im Arbeitslager BRD.

    ……………..der 3. Oktober als Feiertag der Wiedervereinigung ist eine Lüge, eine mehr, die diesen Verbrechern in Berlin und ihren Vasallen noch den Rücken stärkt………………….aber Alles hat ein Ende.

  51. Die Verfolgung der ehemaligen Verfolger blieb nicht nur aus, sondern die Nomenklatura von einst besetzte ungehindert (oder gefördert?) eine Position nach der anderen. Zwei der vier höchsten Ämter unseres Staates, Bundespräsident und Bundeskanzler, wurden in der vergangenen Legislaturperiode bereits von Menschen eingenommen, die ausreichend DDR-„Stallgeruch“ haben (um das vorsichtig auszudrücken).

    Bis in tiefe Bereiche von Behörden und Ministerien sitzen diejenigen, die einst die Unterdrücker waren, und bescheiden die Unterdrückten von einst z. B. bei ihren Renten- oder Versorgungsansprüchen (siehe auch: „Verborgene Wunden“, Pschychosozial-Verlag, Hg. Dr. Bomberg

    Die früheren führenden DDR STASI-Verfolger machen schon längst wieder grosse böse Jagd auf Unschuldigen Deutsche Opfer !

    Ein Fall namens Kahane und die Eskalationsspirale der Dienste gegen Deutschland !

    https://recentr.media/videos/_YPTuniqid_5d7ca2056895c6.46304814_HD.mp4?download=1

  52. TOP
    Heute im Fernsehen im Laufticker –
    “Merkel erinnert an die SED Diktatur” !

    pers. Bemerkung:
    Verrückter und menschenverachtend gehts nicht mehr.
    –> wir haben nun im Westen, bzw. ganz Deutschland direkt durch Merkels Regentschaft und dem kollektiven Versagen des Rechtsstaats eine erneut installierte SED plus Merkel Diktatur.2.0 ! Erbärmlich. Absoluter Irrsinn.
    Sie erinnert somit an sich selbst! Wer dies nicht kapiert sollte in die Geschlossene – es sind noch ein paar Zimmer frei.
    Merkel,Steinmeier,Maas, Kahane und Konsorten… ich will aus diesem Unrechtssystem raus!

    Jörg Meuthen /AFD heute zum TdDE. Zitat: ” Wir Deutsche begehen heute, am 3. Oktober, unseren Nationalfeiertag. Und wir tun das eigentlich als eine Nation, die – wenn es nach dem Willen des politischen Mainstreams ginge – in Auflösung begriffen sein sollte. Nein, dafür haben unsere Brüder und Schwestern in Ostdeutschland damals nicht gekämpft. Fast jeder von uns hat noch die Freiheitsrufe der mutig entschlossenen DDR-Bürger im Ohr „Deutschland einig Vaterland“, „Freiheit, Freiheit“ und „Wir sind das Volk“. Heute, dreißig Jahre später, ist schon der Begriff „Volk“ verpönt. Auch Begriffe wie Vaterland und neuerdings sogar Freiheit werden von denen da oben geächtet und negativ konnotiert. Inmitten der Klima-Hysterie ist auch die Freiheit eines jeden Einzelnen nicht mehr zeitgemäß, denn „freiwilliger Verzicht“ auf unsere Freiheit soll uns da verordnet werden.

    Die junge Generation, die erst nach der ‚Friedlichen Revolution‘ geboren wurde, kennt den Mauerfall nur noch aus dem Geschichtsunterricht und kann, da sie gottseidank keine eigenen Erfahrungen damit machen musste, meist wenig damit anfangen. Wenn die ‚Fridays-for-Future-Kinder‘ heute auf die Straßen gehen, dann demonstrieren sie nicht mehr für die Freiheit. Freiheit ist für diese Generation – und ich möchte das wiederholen – gottseidank etwas scheinbar Selbstverständliches. Sie kennen die drückende Unfreiheit nicht; ich muss betonen: noch nicht. Sie stören sich kein bisschen daran, daß ihnen ihre Propheten sogar den freiwilligen Verzicht auf Freiheit predigen und marschieren frohgemut und fehlgeleitet in die selbstgewählte Unterdrückung.(..)

    ganzer Text siehe:
    http://www.pi-news.net/2019/10/joerg-meuthen-freiheit-muss-wie-1989-jeden-tag-erkaempft-werden/

  53. ernst sagt:
    3. Oktober 2019 um 08:07 Uhr

    1990- Die Herstellung der Einheit Deutschlands ????????
    ————————————————————————-

    Vielen Dank fuer Ihren Kommentar .

    Eigentlich nichts Neues . In mehreren Kommentaren habe ich auf folgendes mit Links aufmerksam gemacht :

    ddbnews: Wir erinnern uns, im Juli 1990, am 17.07., wurde der gesamze Artikel 23 gestrichen von James Baker und neue Länder tauchten gar nicht erst auf. Damit verlor das gesamte Grundgesetz als Ordung für die bis dato bestehende Besatzung seine Gültigkeit! In der Folge der vorgenannten Streichung wurde bei der UN im Auftrage der ehemaligen Alliierten die alte BRD von 1949 mit der UN­-Länderkennziffer 280 sowie die DDR mit der UN Länderkennziffer 278 ausgetragen. Neu eingetragen wurde das freigegebene Gebiet in den Grenzen vom 31. Dezember 1937 unter der gleichlautenden Bezeichnung aus den Proklamationen und Besatzungspapieren von 1945, Deutschland/Germany unter der neuen UN-­Länderkennziffer 276.

    Die Bundesrepublik Deutschland, wie die Deutsche Demokratische Republik, sind damit juristisch nichtig.
    Die Vereinigung mit dem zweiten Besatzungsmittel für Mitteldeutschland, Deutsche Demokratische Republik, zum 03. Oktober 1990, hat juristisch, de`jure und de`facto, zu keinem Zeitpunkt stattgefunden. Die neuen Bundesländer der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik sollen am 03. Oktober 1990 dem bereits am 17. Juli 1990 gestrichenen Grundgesetz, Artikel 23, beigetreten sein, obwohl sich diese neuen Bundesländer erst am 14. Oktober 1990 gegründet haben. Ein Urteil des Firmen ­ Sozialgerichtes Berlin aus dem Jahre 1991, wie ein Urteil des Firmen ­ Bundesverfassungsgerichtes in den nachfolgenden Monaten, bestätigten die Nichtigkeit des Einigungsvertrages und somit der bis dahin behaupteten Wiedervereinigung.
    Also auch hier hat die Verfassunggebende Versammlung mit allem recht und im Sinne unseres Landes völlig korrekt gehandelt, denn bis heute ist niemand mehr legal im Amt der BRD die es eigentlich gar nicht mehr gibt! Umfragen des bei der VV bereits gemeldeten Menschen waren übrigens, genau wie die Bild Leser damals, der Meinung das neue Staatswesen solle Deutschland heißen, genau Föderaler Bundesstaat Deutschland, so wurde einstimmig beschieden.

    https://redaktion.ddbnews.org/2017/01/24/kohls-verrat-nachgewiesen-an-einem-alten-spiegel-artikel/

    Sie haben keine Links angegeben , aber hier findet der interressierte Leser und Wahrheitssuchende eigentlich alles was er braucht :

    https://ddbnews.org/

  54. In Ergänzung meines og. Kommentars –
    politisches Magazin CICERO
    +++ Deutsche demokratische Republik – Die stille Rückkehr der DDR

    VON HUBERTUS KNABE am 26. September 2019

    ” Die Stasi-Unterlagenbehörde wird aufgelöst. Das hat heute der Bundestag entschieden – und das ausgerechnet in einer Zeit, in der die Ideen des Sozialismus wieder in Mode kommen, schreibt der Historiker Hubertus Knabe”

    Zitat/Auszug. :Geschichte wiederholt sich nicht – heißt es. Und doch hat man den Eindruck, manches schon einmal erlebt zu haben. 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution erinnert der Umgang mit der DDR zunehmend an Zeiten, als es in Westdeutschland Mode war, den sozialistischen Staat als Alternative zur Bundesrepublik zu betrachten. Entgegen ihrem Selbstbild, die finsteren historischen Epochen gründlich aufgearbeitet zu haben, haben die Deutschen offenbar nur wenig aus ihrer Geschichte gelernt.

    Vor dem Sturz der SED-Diktatur war es in der Bundesrepublik vielfach en vogue, für den Sozialismus zu sein – was es, vor allem bei SPD und Linken, auch heute wieder ist. Deutliche Kritik an den Zuständen in der DDR wurde damals hingegen als „rechts“ abgestempelt, ein Etikett, das auch jetzt wieder überaus freigiebig verteilt wird. In vielen Bundesländern wurden die Lehrer dazu angehalten, „vorurteilsfrei“ über den zweiten deutschen Staat zu unterrichten. Heute meinen viele Schüler, in der DDR hätte es freie Wahlen gegeben und die Stasi sei ein ganz normaler Geheimdienst gewesen – wenn sie denn überhaupt noch wissen, was die drei Buchstaben D-D-R bedeuten.
    (…)
    https://www.cicero.de/innenpolitik/deutsche-demokratische-republik-ddr-hubertus-knabe/plus

    Und dann kommt heute das Merkel daher (siehe oben mein Komm.) und schwurbelt uns Bürgern was vom Pferd ins Hirn. Größerer Irrsinn (inkl. der Abschaffung Deutschlands )geht nicht mehr.

    • Das ist aber praktisch für Frau Merkel, so kann sie gleich zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen.
      Sie leert auch noch die Staatskasse durch Subventionen für Betriebe die sie vernichtet.
      Ein Erfolg auf ganzer Linie : Wirtschaftsvernichtung und Staatspleite !

      Wenn das Saarland glaubt, die Merkelregierung ließe sich dazu nötigen an den Ökostandards zu drehen, hat es sich sauber verrechnet.

      Wenn erst der Arbeiter mit seiner Lohnsteuer den Betrieb retten muss in dem er seine Brötchen verdient, dann ist alles zu spät, dann ist die Talfahrt der sozialen Marktwirtschaft eingeläutet.

      “Wir haben kein Recht auf ewige Demokratie und soziale Marktwirtschaft” hat sie gesagt – unsere in der ganzen Welt hochgeschätzte Staatsratsvorsitzende.
      Soll keiner sagen, er wäre nicht unterrichtet gewesen.

      • “Wir haben kein Recht auf ewige Demokratie und soziale Marktwirtschaft” hat sie gesagt – unsere in der ganzen Welt hochgeschätzte Staatsratsvorsitzende.

        —————————–

        @ ML

        An diesen Tag meldeten sich bei mir sämtliche Alarmglocken und schon weit vorher war mir bewusst das diese Satans-braut nichts gutes im Schilde führt.

        Kohl`s Mädchen, ach her-je.

        Als ich damals es zu wagen aussprach wurde man nur verlacht.
        Heute lacht keiner mehr.

        Mögen viele Menschen auch vorausschauend sein, gewisses vorausahnen können anscheinend nur die wenigsten.
        Instinktlos.
        Leider.

        HG

        Didgi

  55. Das ist ja ganz neu.

    Empörung nach Donald Trumps Aufruf zu Ermittlungen gegen Joe Biden in China
    Aktualisiert am 04. Oktober 2019, 07:07 Uhr

    US-Präsident Trump weitet seine Vorwürfe gegen den Demokraten Joe Biden und dessen Sohn aus und hat nun an China appelliert, Untersuchungen gegen seinen politischen Gegner zu beginnen.

    Die Demokraten sind empört und sehen sich bestätigt.

    Hier weiter mit Video.

    https://web.de/magazine/politik/empoerung-trumps-aufruf-ermittlungen-bidens-china-34070474

    ===========================

    Das ist ja Q vom 2.10.2019

    X22 Report – Die Patrioten sind über dem Ziel. Schauen wir was als nächstes passiert – Episode 1985b

    https://youtu.be/D32_lnrsqs4

    Aber was ich von Q halten soll, das habe ich bis heute nicht so richtig verinnerlicht.

    Da fand ich das hier besser.

    Star Trek: Q’s Lessons

    https://youtu.be/kBwoEXlTph0?t=242

    Gruß Skeptiker

  56. Aber interessant.

    Norman Investigativ

    Der Greta-Hype! Was steckt dahinter und wer ist diese Greta Thunberg überhaupt?
    Hier habt ihr die kompakteste Videobeschreibung Gretas, seitdem es Thunberg gibt!
    Weitere Beschreibung folgt!

    Einfach mal ab hier.

    03.10.2019 veröffentlicht.

    https://youtu.be/ZaE7du2-EHA?t=274

    Hier komplett.
    https://youtu.be/ZaE7du2-EHA

    Das muss man sich mal Vorstellen, im eigentlichen Sinne ist die wirtlich blöde, aber wird als ein Wunder, Gottes, oder Jesus der Zweite gehandelt.

    Das muss schon die Endzeit sein, die ist ja noch bekloppter als unsere Mutti Merkel und das ist ein Wunder, ein Wunder Gottes ?

    Oder kann das jemand anders sehen?

    Gruß Skeptiker

    • Alleine schon die Tatsache, das es Klimaveränderungen schon vor VW und Audi gegeben hat, das kann man ja hier so hören.

      Hexenverfolgungen gibt es noch! – DOKU 2014

      https://youtu.be/Tuzb2VURDsg?t=28

      Ich meine die damaligen Frauen, den hat man sogar die Schamhaare abrasiert.

      https://youtu.be/Tuzb2VURDsg?t=1269

      Was ja heute ganz modern ist.

      Aber wie soll ich das sagen, es gibt nun mal Hexen, siehe Claudia Rot, oder aber auch Mutti Merkel usw.

      Der Hexenhammer (lateinisch Malleus maleficarum) ist ein Werk zur Legitimation der Hexenverfolgung, das der Theologe und Dominikaner Heinrich Kramer (lateinisch Henricus Institoris) im Jahre 1486 in Speyer veröffentlichte und das bis ins 17. Jahrhundert hinein in 29 Auflagen erschien. Auf den Titelblättern der meisten älteren Ausgaben wird auch Jakob Sprenger als Mitautor genannt. Einer umstrittenen Forschungshypothese zufolge war Sprenger jedoch nicht beteiligt.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Hexenhammer

      Tja, da hat Heinrich Kramer wohl versagt, bei der Hexenverfolgung.

      Das sieht man ja jeden Tag.

      Oder kann das jemand anders sehen?

      Damals ist irgendwo ein Vulkan losgegangen, wo der so viel Asche ich die Luft geschleudert geworden ist, das es damals eben bitter kalt geworden ist, sprich die Sonnenstrahlen kamen nicht mehr richtig durch.

      Da haben die dann irgendwelche völlig unschuldige Frauen massenhaft verbrannt.

      Hier ein Lied.

      Falkenstein – Die letzte Kräuterhexe |Single – 2013|

      https://youtu.be/Ql5IjOtAsWs?t=19

      Wie schwachsinnig doch alles sein kann, und im Namen des lieben Gottes.

      Gruß Skeptiker

  57. B-PROMIS & LINKSRADIKALISMUS

    Prominente unterstützen Extinction Rebellion
    https://de.wikipedia.org/wiki/Extinction_Rebellion
    (WIKI-ARTIKEL OHNE KRITIK. PFUI!)

    Der Brief im Wortlaut:

    90 Prominente aus dem deutschen Kunst- und Kulturbetrieb unterstützen Extinction Rebellion. Ihr offener Brief an die Bundesregierung im Wortlaut.
    https://www.sueddeutsche.de/politik/prominente-unterstuetzen-extinction-rebellion-der-brief-im-wortlaut-1.4625883

    …mit Greta Thunberg
    https://i.ytimg.com/vi/BTGWsgYDwck/maxresdefault.jpg

    …mit Carola Rakkete u. irakische Lesbe Dunja Hayali im ZDF
    https://www.derwesten.de/politik/carola-rackete-das-bedeutet-das-zeichen-auf-ihrem-t-shirt-id226725393.htmlr

    DIE LINKSRADIKALE KLIMASEKTE & GEHIRNWÄSCHE

    …Erweckung, Apokalypse, Sinn, das ist religiöses Vokabular. Tatsächlich hat etwa die AfD die Extinction Rebellion bereits als “Klima-Sekte” bezeichnet. Das ist allein schon deshalb Humbug, weil die Gruppe dezentral organisiert ist. Aber gewisse Ähnlichkeiten zu einer Glaubensgemeinschaft bestehen doch – die Anhänger teilen eine Endzeitvision, die Gewissheit, eine Wahrheit entdeckt zu haben und den Wunsch, andere zu missionieren. Sie haben sich sogar Rituale ausgedacht, um mit den psychischen Krisen umzugehen, die aus der ständigen Konfrontation mit der befürchteten Zerstörung des Planeten erwachsen.

    In einem Coworking Space im Schanzenviertel werden neue Aktivisten ausgebildet

    Im Coworking Space schreibt ein hagerer Seminarleiter Halbsätze an eine Tafel. “Es ist schwer für mich, weil”, “Ich werde mich immer erinnern”, “Nun, wo ich meine Trauer geteilt habe, wird es mir möglich sein”. Die rund 30 Workshop-Teilnehmer sind aufgefordert, die Aussagen zu vervollständigen. Dann sagt der Leiter: “Jeder von euch kann sich jetzt überlegen, ob er sich den anderen mitteilen möchte.”

    Eine Frau Ende 30 meldet sich, geht nach vorne und beginnt zu sprechen. Es sei schwer für sie, “weil ich meinen Kindern Zuversicht geben muss und Hoffnung, die ich aber selbst nicht fühle”. Drei Aktivisten treten nach vorn und legen ihr die Hand auf die Schulter. Die Frau fährt fort: Sie werde sich immer erinnern an “das Glück, vor einem Baum zu stehen, verbunden mit einem Gefühl von Trauer und Abschied”. Noch mehr Leute gehen auf sie zu, umringen sie, berühren sie. Die Frau schluchzt… APROPOS SCHLUCHZEN: DER POLIZIST, DER SEINEN MÖRDERISCHEN KOLLEGEN MICHAEL HARPON (FOTO VERGRÖSSERT, DAHER HELL: https://globintel.com/france/paris-knife-attack-suspect-michael-harpon-bio-wiki-age/) IN PARIS ERSCHIESSEN MUSSTE, SOLL AUCH GEWEINT HABEN, WIE AUGENZEUGEN BERICHTEN.
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/extinction-rebellion-was-die-neuen-klima-aktivisten-planen-a-1282370.html

    • Fundstück aus dem gelben Forum:

      “…die Klimajünger, vor allem die jungen und weiblichen, drehen jetzt vollständig durch.

      Nachdem die Jusos die Abtreibung bis zur Geburt propagiert haben, kommen jetzt
      Aktivisten um die Ecke, die fordern, Babies zu essen, oder Russland zu bombardieren,
      um die Verschmutzung zu reduzieren.”

      • Echt krass !

        Aber es war zu erwarten, dass der Klimahype auch ein paar Sicherungen raushaut.
        Die Klapsen-Anwärterin soll sich am besten selber eaten, das spart viel Geld.

        Ich weiß es jetzt schon : diese Wahnsinnigen werden uns mit ganz tollen “all you can eat – Partys” überraschen.

        “Mom, wenn ich keinen fritierten Fötus kriege, esse ich überhaupt nix mehr !”
        “Dad, wenn Du noch einmal ohne Präser vögelst hat dein letztes Stündlein geschlagen !”

        Neuster Blockbuster : “Föten-Alarm”
        Untertitel : “… oder wie filetiere ich brother and sisters ?”

        Werdende Mütter sollten sich in Sicherheit bringen.

        Ehrlich : die sind sooooo krank, da geht NIX mehr – GAR NIX mehr !

  58. OT

    DAS GEDANKENGUT DER
    KLIMA-TERRORISTEN/ÖKO-SOZIALISTEN

    DIE VÄTER DES ÖKO-TERRORISMUS

    Betr. Rudolf Bahro
    Foto mit Schily, welcher den Napoleon
    oder Freimaurergeste macht, anno 1980.

    DEZ. 2017
    20. Todestag von Rudolf Bahro
    Ein hartnäckiger Weltretter
    Der DDR-Dissident Rudolf Bahro war längst verhaftet, als sein Buch „Die Alternative“ 1978 im Westen erschien. Darin kritisierte er den „real existierenden Sozialismus“ und kapitalistische Wachstumsdynamik gleichermaßen. Der spätere Mitbegründer der Grünen starb heute vor 20 Jahren.
    Von Rolf Wiggershaus
    Bahro: „Gegenstand ökologischer Politik ist nicht der Umweltschutz als Dachreiter der industriellen Massenproduktion, an der die Welt kaputt geht, sondern die Rückkehr des Menschen ins Naturgleichgewicht. Die Grundlast des Industriesystems ist schon jetzt zehnmal zu schwer für die Biosphäre, für die Erde.“

    Im Frühjahr 1990 konnte er an der Humboldt-Universität ein Institut für Sozialökologie aufbauen, das fortan seine zentrale Wirkungsstätte blieb…
    https://www.deutschlandfunk.de/20-todestag-von-rudolf-bahro-ein-hartnaeckiger-weltretter.871.de.html?dram:article_id=402274

    Betr. Wolfgang Harich

    ➡ Juli 1975
    Die Zukunftsvorstellungen des Kommunismus — klassenlose Gesellschaft, Abschaffung des Staates — müssen revidiert werden. Diesen Schluß zieht der kommunistische Philosoph Wolfgang Harich in einem neuen Buch.
    …diskutierte der Ost-Berliner kommunistische Philosoph Wolfgang Manch. 51, mit dem Lektor des Reinbeker Rowohlt-Verlages Freimut Duve — Thema: Welche politischen Konsequenzen ergeben sich für den Marxismus-Leninismus aus den Analysen des Club of Rome (“Die Grenzen des Wachstums”, 1972, und “Menschheit am Wendepunkt”, 1974), wonach die Biosphäre keinen weiteren industriellen Fortschritt aushält?

    (:::)

    Daß die These des Club of Rome, wonach die Biosphäre der Erde keineswegs grenzenlos ausbeutbar ist, politisch-philosophische Konsequenzen haben könnte, ist seit längerem in der westlichen Welt geläufig. Schon vor Erscheinen der Meadows-Analyse “Die Grenzen des Wachstums” hatte zum Beispiel Konrad Lorenz ein “technologisches Moratorium” gefordert, das nur von einer “Schreckensherrschaft der “Guten”” durchzusetzen sei. Der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Daniel Beil hält, angesichts der Grenzen des Wachstums. Freiheits-Verluste für unausbleiblich (SPIEGEL 15/1975).

    Hingegen haben sich bisher Gelehrte der kommunistisch regierten Staaten dem Problemkreis der “Grenzen des Wachstums” nur äußerst zaghaft genähert. Heiße Themen — wie etwa, ob es noch vertretbar sei, Sauerstoff fressende Großflugzeuge zu bauen, oder die Frage nach der Überheizung der Atmosphäre durch Kernkraftwerke — werden von ihnen fast völlig gemieden.
    Gleichwohl, völlig spurlos sind die düsteren Thesen des Club of Rome auch nicht an den Kommunisten vorübergegangen. im Herbst 1972 veranstaltete die Moskauer Zeitschrift “Fragen der Philosophie” eine Diskussion über “Mensch und Umwelt”, an der so namhafte russische Gelehrte wie Pjotr Kapiza, der “Vater der russischen Atombombe”. und der Hydrometeorologe Jewgenij Fjodorow teilnahmen*.
    Auf der Moskauer Konferenz wurde unter anderem auch die Möglichkeit der Übervölkerung erörtert — ein Thema, das für die Kommunisten deswegen besonders unbehaglich ist, weil es von Karl Marx entschieden abgelehnt wurde. Auf die Gefahr der Übervölkerung hatte zuerst der englische Pfarrer Malthus aufmerksam gemacht, wofür er von Marx heftig gescholten wurde. “Malthusianismus” gilt seither unter Marxisten-Leninisten als eine extrem scheußliche Abart des Kapitalismus. Um so bemerkenswerter ist, daß Kapiza auf der Moskauer Konferenz die Übervölkerungs-Gefahr “ein globales Problem der nächsten Zukunft” nannte.

    In der Tat scheint es so zu sein, daß Wolfgang Harich — neben Robert Havemann (SPIEGEL 22/1 975) — zu den wenigen kommunistischen Philosophen gehört, welche die “Grenzen des Wachstums” ernst nehmen und die These akzeptieren, daß die Menschheit, wenn sie ihre jetzige industrielle und demographische Expansion fortsetzt, in 100 Jahren ihren “letzten Schnaufer” (Harich) tun wird…

    Nach Harich wird die Gesellschaft im Zustand des Kommunismus keine “Überflußgesellschaft” und kein “Paradies” sein “Die ausschweifenden Phantasien unbegrenzten Wohllebens, die sich bisher mit dem Begriff des Kommunismus verbanden, werden wir fallenlassen müssen.” “Scheußlichkeiten” wie zum Beispiel die Rationierung werden unerläßlich sein. Die “Produktion von Menschen” (Engels) wird geregelt werden müssen.
    “Der Kommunismus wird daher”, meint Harich, “auch nie ohne staatliche Autorität und kodifiziertes Recht auskommen, wie dies die Klassiker des Marxismus-Leninismus … angenommen haben.” Und: “Jeder Gedanke an ein künftiges Absterben des Staates ist daher illusorisch.”
    Die Abschaffung des Staates, die für Marx, Engels und sogar noch für Lenin die Krönung des emanzipatorischen Kommunismus bilden sollte, ist für Harich eine schlichte Torheit. Der Staat bildet nämlich, Harich zufolge, das unentbehrliche Instrument, um das durchzusetzen, was angesichts der Grenzen des Wachstums notwendig ist: Konsum-Verzicht, Geburten-Limitierung, Waren-Rationierung, Formung der menschlichen Bedürfnisse, zum Beispiel durch “gesetzlich verfügte Massen-Entziehungskuren”…
    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41458188.html

    BETR. JOACHIM SCHELLNHUBER,
    Klimapapst oder gleich Klimagott?

    Der Direktor des Instituts für Klimafolgenforschung nennt sich „Vater des 2-Grad-Ziels“. Lange beriet er die Kanzlerin. Nun meldet er sich wieder zu Wort. In einer Mischung aus Melancholie und Wahn.

    Doch Schellnhuber, obwohl Agnostiker, legt es geradezu an auf das Sakrale in seinem neuen Buch. „Selbstverbrennung“ heißt es. Welch anmaßender, hochtrabender Titel. Um unseren Planeten geht es darin. Und um denjenigen, der aufgestanden ist, ihn zu retten:

    Hans Joachim Schellnhuber, im Alleingang. Mit ein bisschen Assistenz vielleicht noch vom Papst. „Dieses Buch“ – mit diesen Worten, als Überschriften abgesetzt, beginnen in seinem kurzen Vorwort, ganz im Stile einer Litanei, die ersten Sätze aller Paragrafen. Sieben sind es, eine biblische Zahl…
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article149254589/Schellnhubers-unverhohlener-Antrag-auf-den-Nobelpreis.html (Nov. 2015)

    KLIMA-TERRORISTEN
    UMWELT-TERRORISTEN
    ÖKO-TERRORISTEN

    IHRE VÄTER:
    Hans Joachim Schellnhuber
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Joachim_Schellnhuber
    Rudolf Bahro & Wolfgang Harich
    https://vera-lengsfeld.de/2019/10/04/mit-fff-in-die-oekodiktatur/

  59. Air Tuerkis / 08.10.2019 / 06:15
    Psychotherapeutenkammer: Klimaleugner psychisch krank?

    Das Psychotherapeutenjournal ist das Organ der Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten, wird aber von den Mitgliedsbeiträgen der sonstigen deutschen Landeskammern mitfinanziert und deutschlandweit versendet. Die Mitgliedschaft in den Landeskammern ist für jeden Psychotherapeuten verpflichtend, die Kammern üben hoheitliche Aufgaben in ihrem Themenfeld aus und erheben einen verpflichtenden Mitgliedsbeitrag von etwa 500 Euro jährlich, der unter anderem das Psychotherapeutenjournal finanziert. Wir haben es im Folgenden also nicht mit einem Wald-und-Wiesen-Blatt ohne weitere Relevanz zu tun, sondern mit dem Zentralorgan einer Körperschaft öffentlichen Rechts, die den Berufsstand der Psychotherapeuten qua Gesetz vertritt.

    In der neuesten Ausgabe (3/2019) erschien nun der Text „Die Verleugnung der Apokalypse – der Umgang mit der Klimakrise aus der Perspektive der existenziellen Psychotherapie”.

    Der Autor Fabian Chmielewski fordert darin “psychotherapeutische Interventionen” gegenüber Patienten, die die “Prophezeiungen der Klimawissenschaftler” herunterspielen oder gar verleugnen. Weiterhin sollten sich die Psychotherapeuten aktiv an “Gesundheitskampagnen gegen diese weitverbreitete existenzielle Neurose” beteiligen.

    
Der Autor beschäftigt sich dann mit den Wurzeln des Klimaleugnertums: “Sicherlich spielen auf der Seite mancher Entscheidungsträger finanzielle Interessen eine wichtige Rolle”, aber “finanzielle Interessen als alleinige Erklärung […] heranzuziehen, greift zu kurz”…
    https://www.achgut.com/artikel/psychotherapeutenkammer_klimaleugner_psychisch_krank

Kommentar verfassen