Die „grüne Bewegung“ ist eine faschistische Massenbewegung

Von Michael Mannheimer, 21. 11. 2019

„Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

Dieses auf den italienischen Schriftsteller Ignacio Silone (1900 – 1978) zugeschriebene Zitat ist aktueller denn je. Im Namen eines grünen Faschismus machen die politischen “Eliten” Jagd” auf Schein-Faschisten: auf jene Bürger Deutschlands, die sie zu Faschisten erklären nur deswegen, weil sie ihr Naturrecht auf Erhalt ihrer Nation, ihres Volkes und ihrer Kultur wahrnehmen.

“Faschist” ist laut den wahren, den grünen Faschisten, danach jeder Deutsche, der sich nicht ihren irren und höchste kranken Ideen der vollkommenen Selbstvernichtung Deutschlands vorbehaltlos anschießt. Faschist also ist jeder normale denkende Deutsche, der wie jeder normal denkende Chinese, Russe, Argentinier oder Tibetaner, für die Eigenständigkeit und Souveränit des eigenen Volkes kämpft. Faschist ist damit jeder Erdenbürger, der sich nicht der jüdischen Weltordnung (Tarnbegriff: “Neue Weltordnung”) unterwirft und sich von niemandem gewählte Vertretern dieser NWO wie Timmermans, Juncker, dem unsäglichen jüdischen Rassisten und Weißenhasser – dem NWO-Apologeten Ignatiev Noel, Professor an der zum neobolschewistischen Hotspot der USA gewordenen Eliteuniverisität Harvard – unterwerfen, der nichts anderes als die Extinktion, also den Völkermord der weißen Rasse, im Namen der NWO fordert.

Die Kennzeichen des Faschismus

Die Fasces (Rutenbündel mit einer Axt darin) waren das Symbol der höchsten Machtinhaber im alten Rom (römische Könige, dann Konsuln, dann der Kaiser) und wurde von Liktoren vorangetragen. Darum heißt es auch Liktorenbündel.

Der Faschismus gilt als Erfindung Mussolinis. Der Begriff Faschismus ist von lat. fasces (= Bündel) abgeleitet. Im alten Rom war ein Rutenbündel mit Beil das Amtssymbol der höchsten Machthaber und wurde diesen von ihren Amtsdienern (Liktoren) vorangetragen, weshalb es auch Liktorenbündel genannt wird. In neuerer Zeit wurde das Symbol von sich auf das alte Rom berufenden Staaten verwendet, etwa von den Vereinigten Staaten von Amerika, dem republikanischen Frankreich sowie dem faschistischen Italien.

Der NWO-Präsident und Geburtsmoslem Barack Hussein Obama spricht im Kapitol in Washington, umrahmt von den Symbolen des Faschismus: den Rutenbündeln links und rechts von seiner Rednerbühne. Keinen “Antifachisten” scheints´ zu stören.

Benito Mussolini: “Vom Sozialisten zum Faschisten”

So titelte der linksextreme und deutschfeindliche NWO-Sender “Deutschlandradio“ einen Beitrag zum italienischen Diktator Mussolini (Quelle). Als wäre Faschismus ein grundsätzlicher Gegensatz zum Sozialismus: Ist er nicht. Er ist nur eine der zahlreichen Varianten der neben dem Islam tödlichsten Ideologie der Menschheitsgeschichte (Sozialisten kommen auf 130-220 Mio Tote binnen eines einzigen Jahrhunderts, je nachdem, welche Quellen man heranzieht.)

Selbstredend wurde klein Benito ebenso durch und durch marxistisch erzogen und sog die (Irr-)Lehre Karl Marx’ mit der Muttermilch ein.
Der junge Mussolini war aktives Mitglied des Politbüros der sozialistischen Partei Italiens und mindestens sechzehn Jahre lang deren Agitator und Verfasser der Parteipublikationen. Aus seiner Zeit bei der sozialistischen Partei rührt auch der Spitzname “il duce”, zu deutsch in etwa: “der Chef” oder auch “der Führer”.

Mussolini war von 1912-194 Chefredakteur des Parteiblatts der Sozialistischen Partei Italiens (PSI).

Dass Mussolini jahrelang das sozialistische Kampfblatt “Avanti!” herausbrachte – nachempfunden der SPD-Zeitung “Vorwärts” – das wird selbstredend von der SPD, der Mutter des Hochverrats an den Deutschen, verschämt verschwiegen. Avanti! war von 1896 bis 1993 die Zeitung der Sozialistischen Partei Italiens (PSI). Der Name der Zeitung wurde vom “Vorwärts” übernommen, der Zeitung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Die erste Ausgabe erschien in Rom am 25. Dezember 1896. Anfangs wurde sie von Leonida Bissolati geleitet.

1911 wurde der Sitz der Zeitung nach Mailand verlegt. Avanti! förderte eine breite Werbung zur absoluten Neutralität Italiens im Ersten Weltkrieg. Nachdem sie zunächst diese Position unterstützt hatte, tendierte die Zeitung später auf Druck ihres Chefredakteurs Benito Mussolini, der die Ideen des Irredentismus unterstützte, für ein Eingreifen in den Krieg. Darum wurde Mussolini seines Amtes enthoben und darauffolgend aus dem PSI ausgeschlossen. Quelle


Der Sozialist Mussolini befand, dass der Sozialismus einer Reform bedürfe:

  • der Klassenkampf sei für beendet zu erklären.
  • Eine Verstaatlichung der Produktionsmittel erachtete er nicht als notwendig;
  • stattdessen befürwortete er umfassende staatliche Regulierungen in bezug auf diese.
  • Ihm schwebte eine Spielart des Sozialismus vor, die auf “Vereinigungen”, i.e. “Gewerkschaften”, von Arbeitern und Industriellen fußte, welche unter der Führung eines nationalen Arbeitskomitees “sozialen Frieden” durch “soziale Gerechtigkeit” stiften sollten. (Quelle u.a.hier)

Die Organisation „Fascio di Combattimiento” wurde von Benito Mussolini als Partei aktiviert. Er arbeitete zu dieser Zeit für den englischen Geheimdienst.* Nach dem Marsch auf Rom wurde Mussolini 1922 Italiens Ministerpräsident mit der Bezeichnung „Duce“. Anstelle des Parlaments trat der von ihm ernannte „Große Faschistenrat“.

* Mussolini 007, einestages.spiegel.de

Heute wird der Begriff Faschismus in der Regel als negativ besetzter Kampfbegriff gegen verschiedene Ideologien und Gruppen verwendet, ohne daß eine inhaltliche Gemeinsamkeit besteht. Der bzw. das jeweils andere wird als „Faschist“ bzw. „faschistisch“ bezeichnet.

Durch die sogenannte Antifa wurde der Faschismusbegriff beliebig gemacht.

Die in Einzelfällen von den Geheimdiensten gesteuerte Antifa denunziert Personen und Gruppen, die dem System gefährlich werden, als Faschisten. Tatsächlich handelt es sich bei der Antifa um eine faschistische Organisation im Sinne Wilhelm Reichs, der Faschismus als politisch organisierten Ausdruck der durchschnittlichen menschlichen Charakterstruktur definierte.

Zum folgenden Artikel: Die „grüne Bewegung“ ist fraglos eine faschistische Bewegung.

Der folgende Artikel stammt aus der Feder der deutschen Politologin Helga Zepp-LaRouche (* 25. August 1948 in Trier) , die Parteivorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidaritätist. Er wurde bereits 1982, wenige Jahre der der Gründung der Partei der Grünen, verfasst und zeigt, dass schon damals der wahre Charakter der Grünen von politischen Analysten, wenn diese nicht im Denksystem der rotgrünen Ideologie gefangen waren, klar erkannt werden konnte. Alles, was Zepp-LaRouche damal – in brillant formulierten Sätzen _ schrieb, hat sich nicht nur bestätigt. Sondern ist um einen Faktor dramatisiert worden, den man 1982 niemals für möglich gehalten hätte. Die Grünen wurden zu den Vätern der Ausrottung der Deutschen.

Die Grünen tragen alle Zeichen dessen, was man den Faschismus gemeinhin zuschreibt:

  • Eine absolute Intoleranz gegenüber Andersdenkenden, auch wenn sich diese in der Mehrheit befinden,
  • Die Betonung des „gesunden Volksempfindens“,
  • Die mystische Verehrung der Natur,
  • die romantische Weltflucht bis zum vorindustriellen Leben auf der Ökofarm,
  • Die Verherrlichung eines übersteigerten rauschhaften Lebensgefühls,
  • Der dionysische Charakter der Rock- und Drogenkultur

Dies alles sind ganz typische Merkmale einer faschistischen Massenbewegung. Es war das, was Heinrich Heine, der in diesem Punkt der klarste Denker seiner Zeit war, das „ekelhafte Gemisch von gotischem Wahn und modernem Lug“ in der „Romantischen Schule“ nannte. Dieses „ekelhafte Gemisch“ spukte durch die Jugendbewegung, fand einen grausigen Höhepunkt bei den italienischen Faschisten um Mussolini und den deutschen Nazis – und ist jetzt wieder lebendig in der „grünen“ Bewegung.

Die Vorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität Zepp-LaRouche sah schon im Jahre 1979 die USA und die Bundesrepublik unter dem Einfluss einer „verdeckt operierenden zionistischen Lobby“:

„Während in den USA niemand auch nur die geringsten Illusionen über die Macht der zionistischen Lobby über vor allem die gegenwärtige Administration hegt, ist der Einfluss einer verdeckter operierenden zionistischen Lobby in der Bundesrepublik bisher nur wenigen eingeweihten politischen Persönlichkeiten bekannt, nicht aber der breiten Bevölkerung. Und deshalb müssen wir den scheinheiligen Holocaust-Schwindel zum Anlass nehmen, um diese ausländischen Agenten auffliegen zu lassen.“

Helga Zepp-LaRouche: Neue Solidarität. 25. Januar 1979

Das Zitat stammt laut der Europäischen Arbeiter-Partei, die damals von Helga Zepp-LaRouche geführt wurde, aus einer Besprechung der im Januar 1979 in Deutschland gesendeten Fernsehserie Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiß und bezieht sich laut Zepp-LaRouche auf diesen Film, nicht aber auf die Judenvernichtungsprogramme des Dritten Reiches. In der Darlegung der Entscheidungsgründe im Rechtsstreit zwischen der Europäischen Arbeiter-Partei gegen den Westdeutschen Rundfunk vor dem Oberlandesgericht Köln (Urteil vom 25. Juni 1985, Az.: 15 U 137/84) – veröffentlicht in NJW-RR 1986, 221f – bezieht sich das Gericht auf Passagen aus diesem Artikel.

In der Zeitschrift ,Executive Intelligence Review‘ zieht Zepp-LaRouche gegen zahlreiche deutsche Organisationen wie den Weltbund zum Schutz des Lebens und die Partei Bündnis 90/Die Grünen zu Felde, deren Ursprünge sie in Verbindung mit der Ideologie des Nationalsozialismus bringt.

Quelle: Executive Intelligence Review Volume 10, Number 13, April 5, 1983

Doch bilden Sie sich wie immer im folgenden, extrem umfang- und wissensreichen (und von mir stark gekürzten) Artikel Ihr ganz persönliches Urteil.

***

___________________________________________

Die „grüne Bewegung“ ist eine faschistische Massenbewegung

Die historischen Wurzeln des grünen Faschismus

von Helga Zepp-LaRouche, 29 März 1982

„Unsere Hoffnung liegt in den jungen Leuten, die an Temperaturerhöhung leiden, weil in ihnen der grüne Eiter des Ekels frißt…“

Ernst Jünger: Das abenteuerliche Herz, 1929

Wenn sich heute, nur 36 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges, ein allgemeines Unbehagen breit macht, daß wir am Rande eines möglichen dritten und damit wahrscheinlich letzten Weltkriegs stehen, daß wir bereits schon mitten in einer neuen Weltwirtschaftskrise stecken, daß unsere Gesellschaft auseinander zu fallen droht, alle Werte sich aufzulösen scheinen und kaum einer die Gefahr eines neuen Faschismus mehr auszuschließen vermag – dann ist es allerhöchste Zeit, einige grundlegende Fragen zu stellen und die Begriffe zu klären.

Am allerdringlichsten ist es, ein für allemal darüber Klarheit zu schaffen, was Faschismus eigentlich ist, aus welchen Elementen er sich zusammensetzt und wer seine Träger waren und sind. Dabei ist es notwendig, mit der Unterstellung z.B. unzähliger anglo-amerikanischer Filme aufzuräumen daß Faschismus oder Nationalismus ein ausschließliches Problem der Deutschen sei. Es sollen auch linguistische Spitzfindigkeiten zurückgewiesen werden, denen zufolge der Begriff „faschistisch“ auf den Nationalsozialismus gar nicht zutreffe, sondern Entwicklungen in Italien oder Spanien beschreibe, usw. Denn solche Spitzfindigkeiten sind nur akademische Rationalisierungen, wenn es darum geht, die Gefahr des Faschismus heute überall, wo er auftritt, zu bekämpfen.

Ebenso wie es eine geistige Vorgeschichte des Faschismus gibt, gibt es eine geistige Nachgeschichte.

Der Nationalsozialismus in Deutschland und der Holocaust gegenüber Juden, Slawen, Zigeunern, Kommunisten und Sozialdemokraten war nur eine von vielen Ausdrucksformen des Faschismus, wenn auch bis zum damaligen Zeitpunkt die grauenhafteste und barbarischste. Aber von diesem Standpunkt betrachtet war das Pol-Pot-Regime sehr wohl faschistisch, das immerhin innerhalb von drei Jahren drei Millionen Menschen und damit beinahe die Hälfte der eigenen Bevölkerung ermordet hat. Und ganz genauso faschistisch ist das Regime Khomeinis, das selbst vor Massenmord an Kindern nicht halt macht und das nach dem alten Nazi-Prinzip „alles ist erlaubt“ eine Terrorherrschaft gegen die eigene Bevölkerung ausübt.

Eine ideengeschichtlich fundierte Begriffserklärung ist auch deshalb nötig, weil sich immer häufiger Personen und Organisationen, die das genaue Gegenteil von faschistischen Ideen vertreten, von Anhängern wirklich faschistischer Bewegungen beschimpfen lassen müssen, sie seien „faschistisch“ oder „Neonazis“1, nur weil sie für den Ausbau der Kernenergie oder eine effektive Bekämpfung der Drogenplage eintreten. Es läßt sich historisch einwandfrei beweisen, daß Drogenverherrlichung und Technologie-Feindlichkeit wesentliche Merkmale faschistischer Weltanschauung sind.

In einer ersten Annäherung läßt sich sagen, daß der Faschismus und seine Vorläufer durch die folgenden primären Bestandteile charakterisiert waren:

I. malthusianisch oder rassistisch motivierter Völkermord 2,
2. faschistische Wirtschaftspolitik3,
3. eine faschistische Massenbewegung und
4. eine faschistische Elite, die diese Massenbewegung kontrolliert, ohne daß es dieser bewußt sein muß.

Diese faschistische Elite, die sich auch gern „konservative Intelligenz“ nennt, wobei sie das Wort „konservativ“ allerdings in einem ganz besonderen Sinn versteht, schaut hochnäsig auf die verschiedenen, von ihnen ins Leben gerufenen Bewegungen herab, mit derselben Arroganz, wie diese Kreise damals auf „den österreichischen Gefreiten“ herabsahen. Auch wenn sie die faschistischen Massen brauchen um ihre Politik durchsetzen zu können, so ist ihnen als Elitisten die Vorstellung der Massen ein Graus. Man läßt sich nicht allzugern mit diesen Bewegungen in Verbindung bringen so wie man nicht gern mit etwas „peinlichen entfernten Verwandten“ gesehen werden möchte, aber die Familienbande lassen sich nicht wegleugnen.

Man braucht nur die Schriften von solchen Vertretern der „konservativen Intelligenz“ zu lesen, um verblümt festzustellen wie offen sie über ihren Gegner und ihre Absichten schreiben.

Ihr Gegner, den sie um jeden Preis vernichten wollen, ist das Christentum und seine Säkularisationsformen, Entwicklungskonzeptionen aller Art, die Idee der Vervollkommnungsfähigkeit des Menschen, die Idee des Fortschritts überhaupt.

Sie sagen offen, wie Dr. Steven Mumford kürzlich in der amerikanischen Zeitschrift Humanist Magazine,

  • daß die katholische Kirche zerschlagen werden müsse, um die geplante Bevölkerungsreduktion durchfuhren zu können.
  • Oder sie geben, wie Mitglieder des „Club of Rome“, öffentlich zu, daß sie es waren, die die grüne Bewegung in die Welt gesetzt haben.

Man tut gut daran, diese Geständnisse ernst zu nehmen.

Alte Ideen in neuem Gewand

Es gibt oligarchische Kreise in London und in New York die recht offen darüber diskutieren, daß man wieder einen neuen Hitler braucht, vielleicht einen ohne die Persönlichkeitsfehler dieses Adolf, aber doch einen, der dieselbe Politik durchsetzt. In Italien schreibt die Presse unverhohlen, daß Sozialistenchef Craxi einen sehr guten neuen Mussolini abgeben würde.

Nun ist die Bedeutung von charismatischen Führerpersonen in der Faschismusdiskussion meist weit überschätzt worden – dies um so mehr heute, wo gerade in der Fernsehgesellschaft USA bewiesen worden ist, daß „charismatische Führer“ völlig synthetisch im Dutzend und aus Plastik hergestellt werden können.

Auf diese Weise ist es einem nichtssagenden, unbedarften Bauern gelungen, US-Präsident zu werden. Dank der Medien waren die Wähler zumindest während des Wahlkampfes 1976 überzeugt das Grinsen Carters sei das charismatischste, was sie seit Marilyn Monroe erlebt hätten.

Für die Entstehung des Nationalsozialismus wie des Faschismus überhaupt waren und sind Programme und Ideologien sehr viel entscheidender.

Wenn unsere Richter nicht nur im Recht, sondern auch in der Wirtschaftstheorie Geschichte und Philosophie besser geschult wären – von Energietechnologie ganz zu schweigen – dann hätten sie längst nicht nur direkte Nazipropaganda auf den Index gesetzt, sondern auch viele Schriften, die dieselben Grundideen enthalten, sie aber auch auf etwas anders geartete Zusammenhänge anwenden und eine andere Diktion benutzen.

Wenn man jene Schriften auswählen wollte, die den größten Einfluß auf den Nationalsozialismus ausgeübt haben, so müßte man sicher die folgenden nennen:

  • Der Wille zur Macht von Nietzsche,
  • Der Untergang des Abendlandes von Spengler,
  • Das Dritte Reich von Moeller van den Bruck,
  • Die Grundlagen des 19. Jahrhunderts von H.S. Chamberlain,
  • Der Mythos des 20. Jahrhunderts von Rosenberg und natürlich
  • Mein Kampf, das keineswegs das meistgelesene Buch war.

Was für den Nationalsozialismus diese Schriften waren, das sind für die heutige Gefahr eines neuen Faschismus Bücher wie

* Die Grenzen des Wachstums des Club of Rome,
*
Global 2000, Global Futures oder der US-Bestseller
*
Die Verschwörung des Wassermanns.

Solche kulturpessimistischen Katastrophentheorien und Mythologien dienen heute wie damals als geistige Rechtfertigung für die Unterlassung von Schritten, die die Katastrophe abwenden könnten. Daß die vorgebrachten „Theorien“ von einem wissenschaftlichen Standpunkt samt und sonders Quacksalberei sind und einem primitiven malthusianisch-darwinistisch-nominalistischen Weltbild entstammen, ist für die Anhänger dieser Ideologie kein durchschlagendes Argument: Es ist ja gerade die Welt der Vernunft und der Wissenschaftlichkeit, die mit Irrationalität bekämpft werden soll.

Die „grüne Bewegung“ ist eine faschistische Bewegung.

Die absolute Intoleranz gegenüber Andersdenkenden, auch wenn sich diese in der Mehrheit befinden, die Betonung des „gesunden Volksempfindens“, die mystische Verehrung der Natur, die romantische Weltflucht bis zum vorindustriellen Leben auf der Ökofarm, die Verherrlichung eines übersteigerten rauschhaften Lebensgefühls, der dionysische Charakter der Rock- und Drogenkultur dies alles sind ganz typische Merkmale einer faschistischen Massenbewegung.

Sicher ist nicht jeder „Grüne“ schon ein hartgesottener bewußter Faschist, aber potentiell tendiert er in diese Richtung, und unter Bedingungen zunehmender wirtschaftlicher Krisen schreitet das Unglück schnell. Punks tragen ganz unverhohlen Hakenkreuze, und der radikalisierteste Teil der „grünen“ Bewegung hat längst zu SA-Methoden gegriffen. Davon sprechen die Straßenschlachten in vielen deutschen Städten, die Gewalttaten und Anschläge gegen Befürworter des technologischen Fortschritts und die Terrormethoden, mit denen politische Veranstaltungen Andersdenkender gesprengt werden, traurige Bände.

Auch vor dem politischen Mord, einer alten Spezialität der Nazis (Anmerkung MM: Auch der Bolschewisten!), schrecken Teile dieser Bewegung nicht zurück, wie die Morde an Ponto, Schleyer, Buback oder Karry beweisen. Das alles findet in einem geistigen Klima statt, das zunehmend von Irrationalität gekennzeichnet ist, voll unterstützt von den Nachrichtenmedien und der Filmindustrie. Die Kultfilme eines Fritz Lang haben ihre Entsprechung in einer Unzahl moderner Kultfilme wie Clockwork Orange, The Shining oder New York 1990. Und die Tatsache, daß sich Hunderte protestantischer Pfarrer an die Spitze dieser Bewegung gestellt haben, ruft auch ungute Erinnerungen an die Nazipfarrerbünde wach.

Woher das alles kommt? Die deutsche Bevölkerung muß dringend ihre geistige Blockierung vor der Geschichte überwinden und die letzten zweihundert Jahre Geschichte analytisch untersuchen, wenn das Unheil abgewendet werden soll.

Von der „romantischen“ Bewegung zu den Grünen

Vom Standpunkt der oligarchischen Elite war der Übergang vom 18. zum 19. Jahrhundert mit Katastrophen übersät, die ihnen soviel Alpträume verursachten, daß einige von ihnen buchstäblich darüber den Verstand verloren, wie zum Beispiel Georg III. oder Friedrich Wilhelm IV. Was die Republikaner und Humanisten als Hoffnung auf den Anbruch des Zeitalters der Vernunft begrüßten, erschien den Oligarchen als die unerträgliche Gefahr eines Machtverlusts.

Der Erfolg der Amerikanischen Revolution, den die englische Nobilität bis heute nicht verwunden hat, die Ausbreitung derselben Ideen in Europa und in der Anfangsphase der Französischen Revolution, die weite Verbreitung humanistischer Gedanken in der deutschen Bevölkerung durch die Weimarer Klassik und die im Verlaufe des 19. Jahrhunderts immer deutlicher werdenden Auswirkungen der industriellen Revolution auf das Bewußtsein breiter Bevölkerungsschichten in vielen Ländern, das alles trieb diese Kreise zur Verzweiflung.4

Armin Mohler, der gegenwärtige Chef der Siemensstiftung in München, beschreibt in seinem Buch Die konservative Revolution (Armin Mohler, Die konservative Revolution in Deutschland 1918-1932. Ein Handbuch. Zweite völlig neu bearbeitete und erweiterte Fassung 1972, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt), daß diese Kreise, die Träger dieser „konservativen Revolution“ eine in Deutschland und fast allen europäischen Ländern wirkende Strömung sei, die alle Lebensbereiche beeinflußt habe. Mohler, der selbst diesem Lager zuzurechnen ist, beschreibt mit der Einsicht des Engagierten, daß in dieser Zeit jene Welt zum Siege gekommen sei, die der konservativen Revolution als der eigentliche Gegner erschien.

„Wir möchten sie (diese Welt) vorläufig als eine Welt umschreiben, die das Unveränderliche im Menschen nicht in den Mittelpunkt stellt, sondern glaubt, das Wesen des Menschen verändern zu können.

Sie proklamiert deshalb die Möglichkeit eines stufenweisen Fortschritts, hält alle Dinge, Beziehungen und Geschehnisse für verstandesmäßig durchschaubar und versucht jeden Gegenstand zu vereinzeln und allein aus ihm selbst zu begreifen.“5

Mohler, und das ist typisch für Vertreter dieser Kreise, versteht die vernunftbegründete wissenschaftliche Methode natürlich nicht wirklich, sondern nur von unten und phänomenologisch, aber immerhin spricht er hier mit erstaunlicher Offenheit. Der optimistische Fortschrittsglaube des 19. Jahrhundert sei es, wogegen sich diese rechte Opposition richte, später dann gegen den Geist der Gründerjahre und gegen jenes „sprunghafte Anwachsen der wirtschaftlichen und militärischen Kraft Deutschlands“.

Keine andere Figur hat für das ideologische Zustandekommen des Faschismus eine so große Rolle gespielt wie Friedrich Nietzsche.

Ist Friedrich Nietzsche, wie der vorliegende Artikel behauptet, tatsächlich der Vater der “Grünen”? (MM)

Auch Mohler sagt, alles, was später in Deutschland geschehen sei, müsse von Nietzsche her begriffen werden. Aber auch hier lohnt es sich wieder zu untersuchen, aus welcher Tradition Nietzsche selbst kommt.

Als Gegenkultur gegen die klassisch-humanistische Kultur arbeitete schon während der Weimarer Klassik die romantische Bewegung. Einige der führenden Romantiker muß man durchaus als Hofideologen der Oligarchie bezeichnen. Die Romantik war gekennzeichnet durch eine emotionale Verschiebung und Übersteigerung aller Lebensbegriffe, die Betonung der „natürlichen Instinkte“ gegenüber der Vernunft, eine mystische Faszination mit dem Mittelalter im Gegensatz zu klassischen und Renaissanceperioden und einer entrückten Weltflucht. Der Satz von Novalis: „Die Welt wird Traum, der Traum wird Welt“, ist typisch für den Realitätsverlust.

Es war das, was Heinrich Heine, der in diesem Punkt der klarste Denker seiner Zeit war, das „ekelhafte Gemisch von gotischem Wahn und modernem Lug“ in der „Romantischen Schule“ nannte. Dieses „ekelhafte Gemisch“ spukte durch die Jugendbewegung, fand einen grausigen Höhepunkt bei den Nazis und ist jetzt wieder lebendig in der „grünen“ Bewegung.

Die Kreise, die wir der Einfachheit halber von jetzt an „konservative Revolution“ nennen wollen, förderten die Romantik in derselben Weise und aus denselben Gründen wie diejenigen, die, wie Gräfin Marion Dönhoff, die „Grünen“ seit rund elf Jahren systematisch bemuttern.

Man mußte jede realistische Weltvorstellung zerstören, jede vernunftmäßige Betrachtung des eigenen Volkes und fremder Völker vernichten, um die Jugend als Rammbock gegen den technologischen Fortschritt einsetzen zu können. Die in der Romantik eingepflanzte Todessehnsucht kam den Nazis später gerade recht, um den Heldentod zu verherrlichen und selbst Kinder in den totalen Krieg zu schicken.

Mit der Sehnsucht nach dem eigenen Tod wächst nur leider auch die Nichtachtung fremden Lebens, daran hat sich seit der romantischen Bewegung, die das Rekrutierungsfeld für Mazzinis anarchistische Banden schuf, über die Nazis bis zur „grünen“ Bewegung nichts geändert, was Slogans wie „Gestern Karry-Wurst, morgen Grieß-Brei“ verdeutlichen.

Nietzsche: Stammvater der Gegenkultur

Man muß Mohler zustimmen, daß alles, was später in Deutschland geschah, von Nietzsche her begriffen werden muß. Nur ist er sicher nicht der „große Richter der Zeit“6, wie Mohler ihn bewundernd nennt und den er als „geistesgeschichtliche Gründerfigur“ bezeichnet, die „groß“ über der „konservativen Revolution“ stünde. Wenn man Nietzsches Bücher liest, kommt einem allerdings eher der Verdacht, daß der Wahnsinn, der ihn angeblich später wahrscheinlich im letzten Stadium einer Syphiliserkrankung überkommen haben soll, ihn bereits sein ganzes Leben lang im Griff hatte.

Nietzsche, dessen Lieblingsphilosoph Schopenhauer war, haßte den Humanismus in all seinen Erscheinungsformen in einer geradezu pathologischen Weise, gleich ob es sich um Plato, Schiller oder Beethoven handelte. Er war der hervorragendste Repräsentant einer Denkrichtung, die sich um die Auflösung des wissenschaftlichen Denkens bemühte, nachdem gerade durch die Brüder Humboldt glanzvoll die Einheit von Geisteswissenschaft und Naturwissenschaft demonstriert worden war.

Nietzsche ging bis zur vollständigen Verneinung der wissenschaftlichen und humanistischen Erklärung der Einheit der menschlichen Entwicklung, und war damit Vorläufer von Spengler, Rosenberg und der „grünen Ideologen“. So kam er zur „biologischen Weltanschauung“, die nur noch mit mystischen Begriffen wie „Blut und Boden“, „Rasse“ und „Symbol“ um sich warf. Eine solche „biologische Weltanschauung“ liegt denn auch folgerichtig dem heutigen ins Gegenteil verkehrten „Umweltschutz“ in dem Begriff „Ökologie“, „Bioethik“ usw. zugrunde.

Nietzsche ist insofern ein Wendepunkt, als er mit seiner Antimoral Hemmungen abbauen half, eben bis zum berühmten „alles ist erlaubt“ der Nazis oder bis zu der Überzeugung des gewalttätigen Teils der „Grünen“, daß alles erlaubt sei, um den eigenen irrationalen Willen gegenüber der Mehrheit durchzusetzen.

Das, was später als Weltanschauung der Nazis so verabscheuungswürdig vorgeführt wurde, liest sich bei Nietzsche so:

„Ist Pessimismus notwendig das Zeichen des Niedergangs, Verfalls, Mißratenseins, der ermüdeten und geschwächten Instinkte? …

Gibt es einen Pessimismus der Stärke? Eine intellektuelle Vorneigung für das Harte, Schauerliche, Böse, Problematische des Daseins aus Wohlsein, aus überströmender Gesundheit, aus Fülle des Daseins?

Gibt es vielleicht ein Leiden an der Überfülle selbst? Eine versucherische Tapferkeit des schärfsten Blicks, die nach dem Furchtbaren verlangt, als nach dem Feinde, dem würdigen Feinde, an dem sie ihre Kraft erproben kann?“ 7

Für Nietzsche war die wissenschaftliche Fragestellung, die er korrekt auf Sokrates zurückführte, der Erzfeind jeder Kultur. Um diesen „sokratischen Geist“ zu erschüttern, machte er sich sofort daran, die Geschichte, so wie sie von Schiller, Humboldt und anderen Humanisten beschrieben worden war, umzuschreiben und das klassische Altertum umzudeuten.

Er stellt dem „Sokratischen“ das „Dionysische“ gegenüber und betont dann gerade die Phasen in der Geschichte, in denen die Irrationalität in organisierter Form den Aufstand probe. Dieses Dionysische, sagt er, könne der Mensch noch am ehesten durch die Analogie des Rausches begreifen.

„Entweder durch den Einfluß des narkotischen Getränkes, von dem alle ursprünglichen Menschen und Völker in Hymnen sprechen, oder bei dem gewaltigen, die ganze Natur lustvoll durchdringenden Nahen des Frühlings erwachsen jene dionysischen Regungen, in deren Steigerung das Subjektive zu völliger Selbstvergessenheit hinschwindet.

Auch im deutschen Mittelalter wälzten sich unter der gleichen dionysischen Gewalt immer wachsende Scharen, singend und tanzend, von Ort zu Ort: In diesen St.-Johann- und St.-Veittänzern erkennen wir die bacchischen Chöre der Griechen wieder, mit ihrer Vorgeschichte in Kleinasien, bis hin zu Babylon, und den orgiastischen Sakäen.“8

Und nicht ganz ohne Selbstreflexion fügt er hinzu:

„Es gibt Menschen, die, aus Mangel an Erfahrung oder aus Stumpfsinn, sich von solchen Erscheinungen wie von Volkskrankheiten` spöttisch oder bedauernd im Gefühl der eigenen Gesundheit abwenden; die Armen ahnen freilich nicht, wie leichtfarbig und gespenstisch eben diese ihre Gesundheit` sich ausnimmt, wenn an ihnen das glühende Leben dionysischer Schwärmer vorüberbraust.“9

So leichtfarbig und gespenstisch mögen sich wohl die antifaschistischen Menschen in Deutschland gefühlt haben, als die Nazis sich durch die Straßen wälzten und den dionysischen Rausch vorexerzierten, für den der Berliner Sportpalast für immer einen schandvollen Namen bekommen hat. Und ein solches gespenstisches Gefühl mochte sich wohl auch einstellen, als vor kurzem hunderttausend Startbahngegner bannerschwenkend und bei Trommelwirbel durch Wiesbaden zogen. Und Mohler schreibt wissend:

„Das volkstümliche Bild des Nihilisten (der aus Nietzsches Denken hervorgegangen ist, HZL) zeigt ihn in einer Horde eingereiht, die unter rhythmischem Gesang eine gefügte Welt in Scherben trampelt.“10

Es ist wohl eines der wichtigsten Charakteristika des Faschismus, daß in ihm Irrationalität in organisierter, oft paramilitärischer oder militärischer Form vorkommt.

Ein einzelner irrationaler Mensch ist noch nicht per se ein Faschist, sondern geht höchstens seinen Mitmenschen auf die Nerven. Irrationalität in organisierter Form oder als Haufen gehört aber sehr wohl in die Vor- oder Nachgeschichte des Faschismus, vor allem dann, wenn er Andersdenkenden durch Gewalt und Terror aufgezwungen werden soll.

Die „Steigerung des Subjektiven zu völliger Selbstvergessenheit“ ist leider ebenfalls ein Phänomen, das keineswegs ausgestorben ist, sondern in Discos in rhythmischen Verrenkungen, die Veitstänzen nicht unähnlich sind, und in Drogenorgien exerziert wird. Diese „Steigerung zur Selbstvergessenheit“, ist leider heute die Ideologie der Rock- und Drogengegenkultur, der ein Großteil der Jugend in vielen Ländern anhängt.

Dieses Einswerden mit dem Anderen ist die Sehnsucht, die die Anhänger der heutigen Jugendbewegung befallen hat, diese mystische Überwindung des Trennenden.

Und es gibt leider keinen Zweifel, daß dieses Teilhaben an einer „höheren Gemeinschaft“ nicht nur der Leim war, der die Nazis zum gemeinsamen Rausch des „Ein Volk-Ein Reich Ein Führer“ verband, sondern auch das exakte Lebensgefühl beschreibt, das die Anhänger der „Verschwörung des Wassermanns“ in dem von Marilyn Ferguson so betitelten Buch verbindet.13

Diese Entselbstung in einer höheren Gemeinschaft steht natürlich in schroffem Gegensatz zum humanistischen Bildungsideal der deutschen Klassik und Wilhelm von Humboldts, das die Erziehung zur Vernunft sowie die Bildung des Charakters und der Persönlichkeit des Individuums unterstreicht. Nietzsche attackiert folgerichtig die Idee des humanistischen Gymnasiums und die historische Erziehung. Einer der geistigen Schüler Nietzsches, der einstige führende OECD-Mitarbeiter und Gründungsmitglied des „Club of Rome“, Alexander King, ist der Hauptverantwortliche dafür, daß mit den sog. „Erziehungsreformen“ in allen OECD-Ländern die humanistische Bildungsidee abgeschafft wurde. Das Resultat davon ist eben diese Jugendbewegung, die wir heute sehen.

Nietzsche verabscheute den Staat (wie die „Grünen“ heute) als Träger und Vermittler von Bildung. Er ist der Vorläufer der völkischen Idee oder des gesunden Volksempfindens, von dem die „Grünen“ wieder soviel sprechen; er haßte die Rationalität, die mit dem heraufkommenden Industriezeitalter verbunden war.

Unsere Gesellschaft heute hat darunter zu leiden, daß es eindeutige Werte nicht mehr zu geben scheint; und die Wurzel dafür wird klar, wenn man bei Nietzsche liest:

„Kann man nicht alle Werte umdrehen? Und ist Gut vielleicht Böse? Und Gott nur eine Erfindung und Feinheit des Teufels? Ist alles vielleicht im letzten Grunde falsch? Und wenn wir Betroffene sind, sind wir ebendadurch auch Betrüger? Müssen wir nicht auch Betrüger sein?“14

Wenn man heute mit „Grünen“ über Kernenergie diskutiert oder über die Wege, den Frieden zu erhalten, muß man Nietzsche zugestehen, daß ihm zumindest bei dieser Gruppe die Umdrehung aller Werte gelungen ist.

Nietzsches Konzept von der „ewigen Wiederkunft des Gleichen“, in dem das Individuum nur eine „Welle“ sei, führt später zur Rechtfertigung des Terrorismus:

„Die extremste Form des Nihilismus wäre die Einsicht, daß jeder Glaube, jedes Fürwahrhalten notwendig falsch ist: weil es eine wahre Welt gar nicht gibt. Also: ein perspektivischer Schein…

Denken wir diesen Gedanken in seiner furchtbarsten Form: das Dasein, so wie es ist, ohne Sinn und Ziel, aber unvermeidlich wiederkehrend, ohne ein Finale ins Nichts, die ewige Wiederkehr. Das ist die extreme Form des Nihilismus: das Nichts (das ,Sinnlose`) ewig!“15

Einer der Schreiberlinge, der von Nietzsche beeinflußt wurde und der beträchtlich zur geistigen Zersetzung der Weimarer Republik beigetragen hat, war Hermann Hesse und sein Buch Der Steppenwolf, das im übrigen bei der heutigen Jugendbewegung in der Bundesrepublik und in den USA wieder sehr populär ist. Es wurde 1926 geschrieben und beabsichtigte offensichtlich die Verführung von orientierungslosen Jugendlichen zu Prostitution, Homosexuellentum, Sexorgien, Drogenkonsum von Haschisch bis zu LSD und zum Terrorismus gegen die Welt der Maschinen und gegen die bürgerliche Weltordnung überhaupt.

„Es brennt alsdann in mir eine wilde Begierde nach starken Gefühlen, nach Sensationen, eine Wut auf dieses Abgetönte, Flache, Normierte und sterilisierte Leben und eine rasende Wut, irgend etwas kaputt zu schlagen, etwa ein Warenhaus oder eine Kathedrale oder mich selbst, verwegene Dummheiten zu begehen… Ein kleines Mädchen zu verführen oder einigen Vertretern der bürgerlichen Weltordnung das Gesicht ins Genick zu drehen.“16

Der ebenfalls den Sinn des Seins leugnende Sartre war nicht ohne Zusammenhang mit seiner Theorie ein Sympathisant der Baader-Meinhof-Bande und besuchte Baader sogar im Gefängnis. Wohin der Sinnverlust führen kann, verdeutlichen vielleicht am erschreckendsten die Punks, im Grunde die bedauernswertesten Opfer der oligarchischen Elite, Kinder noch, aber geistig schon tot und mit Lebensgewohnheiten, die man eigentlich gar nicht bestialisch nennen kann, weil kein normales Tier sich so verhält.

Genauso wie heute die faschistische Internationale glaubt, die moralische Autorität der katholischen Kirche ausschalten zu müssen, um ihre Völkermordpolitik durchsetzen zu können, und dabei bis zu Mordanschlägen gegen den Papst geht, so wußte der Faschist Nietzsche, daß das Christentum und die Idee der Teilhabe des Menschen am Göttlichen sein größtes Problem darstellten. So stellte er die Behauptung auf, die seinen Größenwahnsinn auf das lächerlichste demonstrierte, nämlich daß Gott tot sei. Und nun kann er sagen, was die „Grünen“ später freuen sollte.

„Einst war der Frevel an Gott der größte Frevel, aber Gott starb, und damit starben auch diese Frevelhaften. An der Erde zu freveln, ist jetzt das Furchtbarste und die Eingeweide des Unerforschlichen höher zu achten als den Sinn der Erde!“17

Wer könnte zweifeln, daß die militanten Startbahngegner den Frevel an einem Baum höher einstufen als den Frevel an einem Menschen?

Die faschistische Internationale

Obwohl jeder, der die sprichwörtlichen „Korridore der Macht“ kennt, weiß, daß im politischen eben kaum etwas ohne Absprache über gemeinsame Absichten, Pläne und Methoden geschieht, und obgleich es auch selbstverständlich ist, daß bestimmte Personen größeren Einfluß haben als andere, so hebt doch oft ein großes Geschrei an, sobald man darauf hinweist, daß es „Drahtzieher“ hinter gewissen Ereignissen gibt. Nur weil die Nazis den rassistischen Popanz einer jüdischen „Weltverschwörung“ in Szene setzten, kann nicht generell abgelehnt werden, daß es Verschwörungen gibt. Ja, man kann sogar soweit gehen, daß nichts Wesentliches geschieht, im Guten wie im Bösen, ohne daß eine Verschwörung dahinter stünde, das heißt, ein Plan zweckgerichtet ausgeführt wird.

Dabei braucht man gar keine wackligen Hypothesen aufzustellen. Die oligarchische Elite ist zuweilen so arrogant, diese Verschwörungen selbst zu beschreiben. So schrieb der Jesuit Carroll Quigley in seinem Buch Tragedy and Hope, in der er erstaunlich viel akkurates Material über die finsteren Absichten monetaristischer oligarchischer Kreise aufdeckt, solche Veröffentlichungen könnten ihren Zielen kaum schaden, da diese Fraktion die Macht schon so weitgehend übernommen habe, daß jeder Widerstand gegen sie sowieso sinnlos sei. Marilyn Ferguson in The Aquarian Conspiracy drückt sich ganz genauso aus, bzw. zuvor schon H. G. Wells, wenn er von „offener Verschwörung“ spricht.

Eines der bemerkenswertesten Bücher in dieser Hinsicht ist das schon zitierte Buch von Armin Mohler, Die Konservative Revolution. Nicht nur, weil in ihm die Unverfrorenheit zum Ausdruck kommt, schon 1950 faschistisches Gedankengut „reinzuwaschen“, sondern vor allem deshalb, weil es einiges Licht auf die Geschäftspolitik der Firma Siemens wirft. Wenn man in Rechnung stellt, daß Peter von Siemens dem Anthroposophentum anhängt und Armin Mohler als Chef der Siemensstiftung ein Verkünder der „konservativen Revolution“ ist, dann wundert es nicht mehr, welch dubiose Rolle die Fa. Siemens gegenüber dem technologischen Fortschritt gerade im Bereich der Kernenergie spielt.

Die konservative Revolution, das sind laut Mohler kleine geistig lebendige Kreise, hochexplosive Sekten und im Hintergrund bleibende, lose Elite-Zusammenschlüsse. Die Verachtung gegenüber den „Massen“ versucht Mohler nicht zu verbergen:

„Die große Partei hält ihre Massen durch die organisatorische Bindung an eine dem Durchschnitt angepaßte und auf Schlagwörter verengte Doktrin zusammen und bietet für überragende Köpfe nur Raum, sofern sie sich an der Bändigung (!) der Massen beteiligen und ihre geistigen Fähigkeiten einem esoterischen Raum vorbehalten (!).

Der Großteil der überdurchschnittlichen Intelligenzen aber sammelt sich in jenen kleinen Kreisen, die in ständiger geistiger Spannung vibrieren, sich im Besitz der allein wahren Lehre glauben und die Massenpartei des realpolitischen ,Verrats an der Idee` bezichtigen.“19

Die Nachsicht, und damit Korrumpierbarkeit, die heute viele Ältere gegenüber den „Grünen“ zeigen, hängt mit der Verharmlosung ihrer eigenen früheren Zugehörigkeit zu der alten Jugendbewegung zusammen.

Nun war sicher nicht jeder Wandervogel später ein Faschist, ebenso wie nicht alle „Grünen“ unrettbar sind, aber die alte Jugendbewegung war doch der Durchlauferhitzer für die spätere faschistische Führung. Sie war ganz wie heute ein „Aufstand gegen die Welt der Väter“, gegen „eine Welt des Scheins“ und der „Künstlichkeit der Städte und Fabriken, die alles zu ersticken droht.“

Auch die verschiedenen Phasen, Zusammenschlüsse, Spaltungen, Neuformierungen weisen starke Parallelen zu heute auf. Mohler spricht von einer ersten Welle, dem „Wandervogel“, die formlos und anarchisch gewesen sei, und einer „zweiten Welle“, der „Freideutschen Jugend“. Beide hätten insofern in die Weimarer Republik in fast allen konservativ-revolutionären Gruppierungen nachgewirkt, als deren Führer zu einem Großteil durch die Vorkriegsformen der Jugendbewegung hindurchgegangen seien.

Damals wie heute besteht der begründete Verdacht, daß diese rechts- oder linksextremen Bewegungen zwar auch selber zur politischen Gewalttat neigen, aber oft doch nur die Kulisse abgeben für den professionellen politischen Mord an den Vertretern des technologischen Fortschritts.

Der Vorläufer der Mordfirma „Permindex“22, die verantwortlich ist für den Mord an Kennedy und die Anschläge auf de Gaulle oder in jüngster Zeit der Anschläge auf Reagan und den Papst, war in den frühen 20er Jahren die Geheimorganisation „O.C.“ („Organisation Consul“), die für eine Serie von Mordanschlägen, u.a. auf den deutschen Außenminister Rathenau, verantwortlich war.

Die „O. C.“ wurde von der „Thule-Gesellschaft“ kontrolliert. Bei der „Thule-Gesellschaft“ handelt es sich um eine elitäre Geheimorganisation, zu deren Mitgliedern Prof. Karl Haushofer, Prinz Gustav von Thurn und Taxis, Gräfin Westarp, Baron von Seydlitz, von Sebottendorf, Scheubner-Richter, Rudolf Hess und Alfred Rosenberg gehörten. Diese Organisation verfügte über umfangreiche Geldmittel und beste Verbindungen zu führenden Adelsfamilien und Nachrichtendiensten. Die „Thule-Gesellschaft“ fungierte als „Mutterorganisation“ einer Vielzahl von Parteien, Verbänden, paramilitärischen Einheiten und Terrororganisationen. Die folgenreichsten Geschöpfe der „Thule-Gesellschaft“ sind die von ihr bekundete NSDAP und Adolf Hitler.

Nochmals: Faschistische Epistemologie

An dieser Stelle ist es angebracht, noch einmal darauf hinzuweisen, daß die Vertreter der „konservativen Revolution“ zumindest in einem Punkt recht haben: daß „rechts“ und „links“ letztlich dasselbe werden, wenn „Nationalismus“ und „Sozialismus“ in eins fallen, daß rechts und links eher unbrauchbare Begriffe sind, wenn es gilt, politische Gegensätze zu beschreiben. Der fundamentale Gegensatz besteht zwischen Christentum und Fortschrittsdenken auf der einen und der konservativen Revolution auf der anderen Seite.

Und so sinnierte Mohler schon 1949, als jeder anständige Mensch in Deutschland damit beschäftigt war, das Land aus den Trümmern wieder aufzubauen:

„Unsere Zeit bietet ein seltsames Schauspiel. Auf der einen Seite rast die lineare Welt des Fortschritts mit der Entfesselung der Atomkraft dem Höhepunkt zu und sucht auch den letzten freien Fleck der Erde mit ihrem Netz von Schloten, Schienensträngen und Kabeln zu überdecken. Auf der anderen Seite aber stehen Sprecher, die von einer Welt der mittäglichen Stille zeugen.“30

Von F. G. Jünger zu Eppler

Falls es noch eines Beweises bedurft hätte, daß die Grünen in faschistischen Fußstapfen marschieren, dann würde man auf die moderne Identität der Argumentation Friedrich Georg Jüngers in Perfektion der Technik, geschrieben 1939, und Robert Jungks Der Atomstaat hinweisen.

Was F.G. Jünger in diesem Buch von sich gibt, ist allerdings klinisch interessant. Er warnt vor den gefährlichen Illusionen, die sich mit dem technologischen Fortschritt verbänden. Genauso äußern sich auch alle Grünen nach ihm, bis zu Peccei, der erst kürzlich beschwor, die Wissenschaft könne nicht „magisch“ alle Probleme lösen. Magisch nicht aber rational.

Jünger ist nicht eben originell, wenn er bestreitet, daß die Wissenschaft etwas mit der Schöpfung von Reichtum zu tun habe, er wiederholt lediglich die abgedroschenen Argumente der Physiokraten, die für die Ostindien-Kompanie nachträglich die Rechtfertigung für die Ausbeutungsmethoden des britischen Kolonialismus zu liefern hatten. Vom wissenschaftlichen Standpunkt sind Jüngers Ansichten geradezu hanebüchen. So behauptet er, daß alle Arbeitsprozesse entropisch seien: „Auch der kleinste technische Arbeitsvorgang verbraucht mehr Kraft, als er hervorbringt. Wie sollte also durch die Summe dieser Vorgänge ein Überfluß geschaffen werden?“

Nun, wir schlagen vor, daß Leute, die so denken, auch konsequent sind und Gras mit Hilfe von Erzklumpen essen, anstatt scheinheilig doch die Ergebnisse der Technik in Anspruch zu nehmen. Oder besser gar nicht mehr essen, weil so nach ihrer „Theorie“ Kraft gespart werden kann.

Bei Jünger haben alle anderen abgeschrieben, direkt oder indirekt, Jungk oder Gruhl (in Gruhls Ein Planet wird geplündert sind ganze Passagen über den „Raubbau an der Natur“ schamlos geklaut). Vierzig Jahre vor Erhard Eppler und Jimmy Carters Global 2000 schrieb Jünger:

„Sie (die Technik) verräuchert die Luft, verpestet das Wasser, vernichtet die Wälder und Tiere. Sie führt einen Zustand herbei, in dem die Natur ,geschützt’ werden muß vor dem rationalen Denken…“41

Woher der Wind weht, wird deutlich in der nächsten Passage:

„Er (der Techniker) ruiniert den Fabrikanten durch Erfindungen, die nicht vorauszusehen sind. Das Wohl und Wehe des Kapitalisten ist ihm so gleichgültig wie das des Proletariats. Es geht ihm weder um Renten und Zinsen, noch um die Lebenserhaltung…“42

Das ist eine zutiefst antikapitalistische, monetaristische Haltung, die für den Faschismus charakteristisch ist. Und das Zauberwort, die heilige Kuh der Oligarchen, ist ausgesprochen: der technologische Fortschritt ruiniert die Zinsen!

Ansonsten strotzt das Buch nur so von monetaristischen Gemeinplätzen, die wie alle Argumente der Oligarchen nichts sind als billige Zwecklügen, so z.B., daß die fortschreitende Technik schuld wäre an der Inflation! Genau denselben Unsinn verzapft der Internationale Währungsfonds (IWF) gegenüber den Entwicklungsländern, die ihre Industrialisierung in Angriff nehmen wollen.

Die Arroganz der Oligarchien

Jedesmal, wenn sich Oligarchen sicher sind, daß sie bereits gewonnen haben, geben sie offen zu, daß sie die wirklichen Führer dieser Bewegung sind. So schlug der Präsident des italienischen „World Wildlife Fund“, Fulco Protesi, im November 1981 in einem Interview mit der italienischen Zeitung Il Mondo vor, daß entweder der Vorsitzende des Club of Rome, Peccei, oder Buzzati Traverso, der Präsident der „Societe Europeen de Culture“, Vorsitzender einer neuen ökologischen Massenpartei in Italien werden sollte. Die Wahl zwischen Peccei und Traverso, das wäre die Wahl zwischen Nato-Geheimdienst und der Global 2000-Fraktion der US-Administration oder einer äußerst einflußreichen „geistigen“ Elitevereinigung der alten venezianischen Oligarchie. Beide stellen lediglich verschiedene Knotenpunkte im selben Netzwerk dar.

Ein solcher Knotenpunkt früher in der Geschichte war der Kreis um die Zeitschrift Die Tat.

Unter dem Begriff „Tatkreis“ faßt man jene Gruppe von einflußreichen deutschen Intellektuellen („konservativen Revolutionären“) zusammen, die sich ab 1908 um den Verleger sammelten und die Monatsschrift Die Tat als Organ anti-christlicher, geopolitischer, mystisch-arischer und später offen faschistischer Bewegungen aufbauten. Diederichs selbst war Herausgeber der von Karl Haushofer gegründeten Zeitschrift für Geopolitik, die den späteren „Drang nach Osten“ geistig vorbereiten half und zu deren Mitarbeitern auch der Vater des heutigen hannoverschen SPD-Vorsitzenden Peter von Oertzen, Friedrich Wilhelm von Oertzen, zählte.

***

Die „Bewegungen“ heute

Um zu der Anfangsthese zurückzukommen: Das Unheil kann nur abgewendet werden, wenn in Deutschland und anderen Teilen der Welt ideengeschichtlich aufgearbeitet wird, worin die Wurzeln des Faschismus lagen und was seine geistige Nachgeschichte ist.

An anderer Stelle haben wir ausführlich entwickelt, was die wirtschaftstheoretischen Grundlagen des Faschismus sind. Auch die Gefahr, daß führende Finanzkreise heute auf die Weltwirtschaftskrise mit faschistischer Wirtschaftspolitik reagieren wollen, ist hinlänglich dokumentiert. Hier sei nur angemerkt, daß ohne ein neues Weltwährungssystem zur Finanzierung breiten Technologietransfers zur Industrialisierung der Dritten Welt als Kriegsvermeidungsstrategie keine wirkliche Lösung gefunden werden kann.

Was die subjektive Seite, die Gefahr faschistischer Massenbewegungen anbetrifft, so ist die ideengeschichtliche Betrachtung unerläßlich, weil nur so verhindert werden kann, daß derselbe Wolf in einem neuen, anders gefärbten Schafspelz auftaucht.

Wenn man den Begriffsapparat, der hier zu entwickeln versucht wurde, auf die Gegenwart anwendet, so wird deutlich, wo das faschistische Potential liegt. Die Kennzeichen sind, und das ist kein „deutsches“ Problem, der Kult des Irrationalismus, der Angriff auf das wissenschaftliche Denken, das Nietzsche die „sokratische Fragestellung“ genannt hat. Weitere Kennzeichen sind, daß der Irrationalismus organisierte Formen annimmt und daß seine Anhänger versuchen, Andersdenkenden diesen ihren irrationalen Willen mit Gewalt aufzuzwingen.

Von diesem Standpunkt kann man sagen, daß Terrorismus generell faschistisch ist, wie ja im übrigen in Italien durch den „P-2“-Skandal bewiesen wurde: die faschistische Internationale kontrolliert „rechten“ und „linken“ Terrorismus durch die logistische Unterstützung der Mafia gleichermaßen.

Faschisten, gleichgültig welcher Nationalität und welcher Zeit sie zugehören, lehnen die Vervollkommnungsfähigkeit des Menschen ab. Sie haben diese oft die „Diktatur der Vernunft“ genannt. Was sie wollen, ist das dionysische, existentialistische Ausleben von Gefühlen, das ungestörte Befriedigen von „Bedürfnissen“ auch auf Kosten der anderen.

Wenn man diese Geisteshaltung vom neuplatonischen oder christlichen Standpunkt betrachtet, also von der Dreiteilung des menschlichen Bewußtseins in sinnliche Begierde, Verstand und Vernunft, dann entspricht dieser unterste Zustand, christlich betrachtet, der Sünde oder, vom humanistischen Standpunkt aus gesehen, extremer Infantilität, die sich in organisierter Form im Faschismus manifestiert.

Wenn ein Zweijähriger seine sinnliche Begierde ausleben will, dann ist das normal und erfordert die liebevolle Erziehung durch die Eltern. Wenn aber angebliche Erwachsene denselben Geisteszustand ausdrücken, dann sind sie geistig unterentwickelt. So ist es kein Zufall, daß diese infantilen Erwachsenen, wenn sie mit einer komplexen Realität in Berührung kommen, die ihre infantilen Phantasien stört, paranoisch reagieren.

Paranoia, die wilde Furcht über die Unzulänglichkeit des eigenen Ichs, ist ein sehr wichtiges Merkmal des Faschismus Paranoia über die innere Leere, gemischt mit dem „grünen Eiter des Ekels“, der im dionysischen Rausch überwunden werden muß. Paranoia ist die ganz normale Konsequenz, wenn Vernunft und Ratio abgelehnt werden.

Es ist höchst aufschlußreich, daß im Tavistock-Institut, dem Londoner Institut für psychologische Kriegsführung, Studien über das Phänomen des „US-Cowboys“ als psychologischem Typus angestellt wurden und dabei die nicht überraschende Tatsache herauskam, daß das Hauptcharakteristikum des „Cowboys“ seine Paranoia ist. Normales Nebeneinander oder Miteinander ist unmöglich, der Cowboy muß entweder „on top“ sein, oder jemand ist „on top of him“.

Diese paranoide Form, die leider schon lange die amerikanische Außenpolitik bestimmt, kann unter einer ungünstigen strategischen Konstellation zum Krieg führen, weil das Realitätsprinzip ausgeschaltet ist und alles nur noch von diesem Aspekt „who is an top“ betrachtet wird,

Wenn man sich also die Frage stellt, wie es kommen konnte, daß in Deutschland Hitler an die Macht kam, obwohl die Mehrheit der Bürger gegen Hitler war, dann wird einiges deutlich für die heutige Situation. Die Mehrzahl der Deutschen waren keine Faschisten, aber sie waren kleine Leute, die sagten „ach, was soll ich denn schon daran ändern“, oder „so schlimm wird es schon nicht werden, das wird schon vorbeigehen“.

Wenn man heute sieht, wie der Brandt-Flügel der SPD, die FDP und die CDU/CSU sich aus wahltaktischen Gründen bei den Grünen anbiedern, dann muß man befürchten, daß diese Politiker nichts aus der Geschichte gelernt haben. Welchen Preis zahlten all die Demokraten, die die Nazis tolerierten, mit ihnen „taktisch“ paktierten, sie für „ihre Zwecke ausnutzen“ wollten?

Damals wie heute darf es keine Zusammenarbeit mit Faschisten geben.

Eine humanistische Erziehung im Geiste der Klassik und der sokratischen Fragestellung, die die ewig Gestrigen so fürchten, ist die beste Medizin gegen die Kräfte des Irrationalismus. Das Christentum und der Humanismus haben nicht nur immer den Fortschritt in der Geschichte der menschlichen Gesellschaft durchgesetzt, sie haben auch die Konzepte hervorgebracht, die wir heute brauchen. Wir sollten mit dem Optimismus, der die Nietzscheschen „Steppenwölfe“ so sehr ärgert, darangehen, sie zu benutzen.

Den ganzen Artikel hier lesen:
https://www.bueso.de/historischen-wurzeln-gruenen-faschismus

Quellen

  • 1. Eine solche Verleumdung wurde z.B. von mehreren, meist linken Presseorganen gegen den früheren Vorstandssprecher der Dresdner Bank, Jürgen Ponto, kurz vor dessen Ermordung durch die BaaderMeinhof-Bande erhoben, nur weil er sich explizit für den Ausbau der Kernenergie ausgesprochen hatte. Der deutsch-amerikanische Raumfahrtwissenschaftler Dr. Krafft Ehricke, der wesentlich zum Aufbau der NASA beigetragen hat, mußte sich kürzlich auf einer Vortragsreise durch die Bundesrepublik als „Neonazi“ beschimpfen lassen, obwohl er über nichts anderes als die Möglichkeiten der Exploration und Industrialisierung des Weltalls sprach. Verschiedene Verleumdungsartikel und -sendungen, z.B. im Spiegel oder dem Hessischen Rundfunk, behaupteten das gleiche über die Autorin, die Vorsitzende der Europäischen Arbeiterpartei (EAP) ist. In allen diesen Fällen laßt sich unschwer nachweisen, daß es sich dabei um schmutzige Operationen bestimmter Gruppierungen, im Fall der EAP der Drogenlobby, handelt.
  • 2. Siehe die Broschüre Unvereinbar: Club of Rome und Menschenrechte, Campaigner-Verlag Wiesbaden, Okt. 1980.
  • 3. Siehe The Ugly Truth About Milton Friedman, von London H. LaRouche, jr. und David P. Goldman. The New Benjamin Franklin House, New York 1980.
  • 4. Eine interessante psychologische Einsicht in den Gemütszustand oligarchischer Kreise vermittelt die 1798 erschienene Schrift von Robert Thomas Malthus, Das Bevölkerungsgesetz.
  • 5. Ebenda, S. 11
  • 6. Ebenda, S. 28.
  • 7. Friedrich Nietzsche, Die Geburt der Tragödie, aus dem Vorwort „Versuch einer Selbstkritik“.
  • 8. Friedrich Nietzsche, Die Geburt der Tragödie.
  • 9. Ebenda.
  • 10. Armin Mohler, op. cit S. 96.
  • 11. Friedrich Nietzsche, Die Geburt der Tragödie.
  • 12. Ebenda.
  • 13. Marilyn Ferguson, The Aquarian Conspiracy. Personal and Social Transformations in the 1980s. J. P. Tarcher, Inc., Los Angeles.
  • 14. Friedrich Nietzsche, Menschliches Allzumenschliches.
  • 15. Friedrich Nietzsche, 1887.
  • 16. Hermann Hesse, Der Steppenwolf, Bibliothek Suhrkamp, Band 226, 1969, S. 31
  • 17. Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra.
  • 18. Armin Mohler, op. cit., S. 10
  • 19. Ebenda. S. 4.
  • 20. Der sog. „rote Daniel“ Cohn-Bendit setzte sich im Sommer 1979 für das Demonstrationsrecht der NPD ein und erklärte ausdrücklich, daß rechts und links das gleiche sei. Siehe auch Die grüne Gefahr, hrsg. von der Europäischen Arbeiterpartei, Okt. 1979.
  • 21. Zitiert nach Armin Mohler, op. cit.
  • 22. Siehe Executive Intelligence Review, Special Report, ,Permindex: Britain`s International Assassination Bureau“, 14. November 1981.
  • 23. Romano Guardini, „Die Heilbringer“ in: Mythos, Offenbarung und Geschichte: Eine theologisch-politische Besinnung.
  • 24. Armin Mohler, op. cit.. S. 80
  • 25. Siehe „System Analysis/White Collar Genocide“ von Lyndon H. LaRouche, jr., Executive Intelligence Review, Vol. 8, Nr. 49 und 50, Dez. 1981, sowie die programmatische Rede von Helga Zepp-LaRouche auf der Konferenz des International Caucus of Labor Committees in Mainz, Oktober 1981, abgedruckt in Neue Solidarität, 8. Jg., Nr. 48, 26. Nov. 1981.
  • 26. Armin Mohler, op. cit., S. 82.
  • 27. Ebenda, S. 82.
  • 28. Ebenda, S. 84.
  • 29. Ebenda, S. 84.
  • 30. Ebenda.
  • 31. Hermann Hesse, op. cit., S. 27
  • 32. Ebenda, S. 23.
  • 33. Armin Mohler, op. cit., S. 90.
  • 34. Ebenda, S. 97
  • 35. Ebenda, 5.97.
  • 36. Hermann Hesse, op. cit., S. 196 f.
  • 37. Ebenda, S. 204 f.
  • 38. Armin Mohler, op. cit,. S. 110.
  • 39. Quabbe, S. 7 und 119 f.
  • 40. Armin Mohler, op. cit., S. 100.
  • 41. F.G. Jünger, „Die Perfektion der Technik“.
  • 42. Ebenda.
  • 43. Ebenda.
  • 44. Armin Mohler, „Der Treuem vom Naturparadies“, VDE.
  • 45. Ebenda, S. 76.
  • 46. Zitiert nach Armin Mohler, „Die konservative Revolution in Deutschland.“
  • 47. Ebenda.

Quelle:
https://www.bueso.de/historischen-wurzeln-gruenen-faschismus

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

261 Kommentare

  1. Ein paar Ideen dieser Partei:

    Keine Truppenübungsplätze mehr (1980er Jahre)

    Für Kriegsdienstverweigerung (1980er Jahre)

    Für Multi-Kulti I (1980er Jahre)

    Gefängnisse abschaffen (1982)

    “Schusswaffenlose” Polizei (1980/1985)

    Auflösung aller kasernierten Polizeieinheiten, inklusive Bereitschaftspolizei und
    Bundesgrenzschutz (1987)

    Freigabe von Cannabisbesitz (1987)

    Ladendiebstahl wie Mundraub beurteilen (1987)

    Auflösung der Verfassungsschutzämter (1987)

    Solidarität mit jenen, “deren Verweigerung und Widerstand die Regierungen und ihre
    Parlamentsmehrheiten so fürchten” (1987)

    Streichung des gesamten politischen Strafrechts (1989)

    Weitgehender Stellenabbau bei der Polizei (1989)

    Obrigkeitsstaatliche Tatbestände des Landfriedensbruch abschaffen (1989)

    Einseitige Abrüstung (1989)

    Vorbehaltlose Anerkennung der DDR und Verzicht auf Wiedervereinigungsoptionen (1989)

    30-Stunden-Woche (1989)

    Verdopplung der Sozialhilfe (1989)

    Urlaubsgeld für Sozialhilfeempfänger (1989)

    Anhebung der Gewerbesteuer und Erhöhung der Staatsverschuldung (1989)

    Abschaffung der Gefängnisse (1989)

    Offene Grenzen (1990)

    Für Multikulti II (1990)

    Mülltrennung (1994)

    Fünf D-Mark je Liter Benzin (1998)

    Ökosteuer (1999)

    Einführung Dosenpfand (2000)

    Entkriminalisierung von Bagatelldelikten (2002)

    “Gender Mainstream”: Unser biologisches Geschlecht soll durch ein soziales und psychologisches Geschlecht ersetzt werden. Die Unterschiede zwischen Mann und Frau sollen keine Rolle mehr spielen. Kurz: Unsere unterschiedlichen Geschlechter sollen “gleich” gemacht werden. Schluss mit Werten, Traditionen, Kulturen und religiösen Überzeugungen, und das alles für einen geschlechtsneutralen “neuen” Menschen. Aus “Mütter” könnte dann “die Elter”, aus “Vater” “der Elter” und aus “Eltern” “das Elter” werden. (seit 2002)

    Legalisierung weicher Drogen wie Haschisch und Marihuana (2002)

    Legalisierung von Prostitution (2002)

    Homo-Ehe (2002)

    EU-Beitritt der Türkei (2004)

    Deutschland als ein Einwanderungsland (2005)

    Mehr Türkischunterricht an deutschen Schulen (2008)

    Tempolimit auf Autobahnen (2011)

    Ökostrom (2011)

    Abschaffung der Gymnasien (2011)

    Erhöhung des Spitzensteuersatzes auf 49 Prozent (2011)

    Einheitsschule (2012)

    Mindestlohn von 8,50 Euro (2013)

    Bürgerversicherung für alle (2013)

    Kapitalerträge wie Arbeitseinkommen versteuern (2013)

    Schrittweise Abschaffung des Ehegattensplittings (2013)

    Mini-Jobs schon ab 100 Euro statt wie bisher ab 450 Euro besteuern (2013)

    “Veggie Day”, ein fleischlose Tag in der Woche (2013)

    Für straffreie Abtreibungen (2014)

    Kostenfreie Verhütungsmittel für Hartz-IV-Empfängerinnen (2014)

    Ehe für gleichgeschlechtliche Paare und gemeinschaftliches Adoptionsrecht (2014)

    Kiffen erlauben, Marihuana besteuern (2014)

    Entschädigung russischer Kriegsgefangener (2014)

    Willkommenskultur statt Abschottung (2014)

    Pille “danach” rezeptfrei (2015)

    Schuldenschnitt für Griechenland (2015)

    Islamischer Religionsunterricht an staatlichen Schulen (2015)

    Quelle: Die Grünen von Michael Grandt, 1. Auflage Juni 2015, Seite 21-23.

    Das ist KEINE Satire!!!

      • @ ANITA

        Werte Frau ANITA

        Die Grünen sind Der Schlimmste ANTI-Menschheits-Faschismus aller Zeiten !

        Diese Britischen Top-Eugeniker-Faschisten sind die Großväter der Grünen Umweltbewegung !

        http://recentr.com/2019/06/05/diese-top-eugeniker-sind-die-grossvaeter-der-umweltbewegung/

        Diese Britischen Top-Eugeniker-Faschisten sind die Großväter der Grünen Umweltbewegung !

        Wir brauchen Umweltschutz und Freiheit zugleich. Nur eins davon reicht nicht. Wie aber bekommen wir beides ?

        Man muss über die üblichen ideologischen Kategorien und Denkmuster hinausgehen, um zu verstehen was die bisherige dominierende Umweltbewegung wirklich ist und um zu verhindern, dass Deutschland im Desaster endet.

        https://www.youtube.com/watch?v=dJdb_oXxPk0

        Sieht man hinter die Müsli-Fraktion und ehemaligen West-Kommunisten, aus der das Spitzenpersonal der Grünen hervorkam, und sieht man hinter die neue Garde an Retorten-Stars wie Luisa Neubauer und Greta Thunberg, dann sieht man die eigentlichen Großväter und Großmeister der Umweltbewegung, die die gesamte Gesellschaft umbauen wollen: Es handelt sich nicht um linksliberale Ökos, sondern um ultra-elitäre weiße Aristokraten und gnadenlose Eugeniker, die immerzu die Großindustrie kontrollierten die einen Großteil der Verschmutzung erzeugte. Je weiter man nach oben kommt, umso mehr verschwimmen die Grenzen zwischen staatlich und privat und die Ideologien sind nur noch ein Mittel zum Zweck.

        Bisher galt: Umweltschutz konnte man sich nur in kapitalistischen, westlichen Ländern leisten. Im Sozialismus im Osten war die Wirtschaft so ineffizient, dass kein Geld da war für Umweltschutz. Inzwischen hat sich aber etwas Wesentliches geändert: Die Supermächte brauchen die meisten ihrer Bürger nicht mehr wegen Robotern, künstlicher Intelligenz und neuartigen Waffen. Wenn die meisten Bürger verschwinden, dann entfällt auch die Notwendigkeit, Güter herzustellen die die Bürger brauchen. Weniger Produktion von Gütern bedeutet weniger Umweltverschmutzung. Bei der diesjährigen Bilderberg-Konferenz schätzte ein Experte, dass 80% der Jobs wegfallen würden, was auch bedeuten kann dass 80% der Bürger nicht mehr benötigt werden. Die USA, China und ganz Eurasien wären dann ein gigantischer Natur-Park.

        Das neue Buch “Empty Planet: The Shock of Global Population Decline” schildert, wie bald die Bevölkerungszahlen weltweit kollabieren werden. Eliten setzen wegen ihrer neuen technologischen Kapazitäten jetzt immer stärker auf eine grüne Agenda und Eliten kontrollieren gleichzeitig das komplette ideologische Spielfeld. Wir sehen enorme popularität der grünen bei unter 30-jährigen. Insbesondere die AfD ist sehr schwach in dem Segment und uneinig im Bezug auf Umweltschutz und libertäre Prinzipien. Selbst eien rechtsökologische Ausrichtung in Kombination mit der Forderung einer Ein-Kind-Politik in Entwicklungsländern, wie kürzlich in der Berliner AfD vorgeschlagen, wäre nicht attraktiv genug für die jungen Wähler.

        Der WWF und die Eugenics Society

        Die großen, bestimmenden Umweltschutz-Zirkel gehen alle auf das britische Imperium zurück, das keine Hemmungen dabei hatte, Millionen Inder verhungern zu lassen und fast jedes Land der Welt anzugreifen.

        Das Konzept für den World Wide Fund for Nature wurde erstmals 1960 in einem Leserbrief von Victor Stolan für die Tageszeitung The Observer formuliert. Dort war zuvor ein Artikel von Julian Huxley erschienen, der das Artensterben in Afrika thematisierte. Sir Julian Huxley war ein Fellow der königlichen Wissenschaftsvereinigung Royal Society, die weitgehend die Klimawandel-Panik gesteuert hat, und Mitglied der British Eugenics Society für Bevölkerungskontrolle. Huxley wurde ausgebildet an elitären Kaderschmieden wie Eton und Oxford. Auch der WWF-Gründer Edward Max Nicholson besuchte Oxford und war sogar Präsident der Royal Society for the Protection of Birds. Mit Julian entwickelte er auch die einflussreiche Organisation International Union for Conservation of Nature (IUCN).

        WWF-Gründer Guy Mountfort trug den Order of the British Empire. Gründer Peter Scott war Mitglied der Royal Society und trug mehrere britische Orden. Sein Vater war im Royal Victorian order. Er begeisterte Prinz Philip für den Gliding-Sport. Seine Frau trug den Most Excellent Order of British Empire” und war in der Royal society of literature.

        Die British Eugenics Society (später Galton Institute) war voll mit einflussreichen Männern und Frauen des grünen Adels:

        Baron John Keynes, der berühmte Ökonom
        David Coleman, Professor of Demography at the Department of Social Policy and Intervention, University of Oxford, kannte sich bestens aus mit demografischen Entwicklungen und wie man diese steuert.
        Arthur Balfour, der Earl of Balfour: Order of the garter, Order of Merit, Mitglied des Kronrats, Royal Society und crown deputy lieutenant
        Florence Barrett: Trug diverse Orden. War eine der bedeutendsten Gynäkologinnen und Geburtsspezialistinnen ihrer Zeit.
        William Henry Beveridge, 1st Baron Beveridge, KCB Order of the bath, ein britischer Ökonom und “Sozialreformer”. Permanent Secretary of the Ministry of Food und nahe an Winston Churchill, der so viele Inder verhungern ließ. Er war Director of the London School of Economics and Political Science from un Master of University College, Oxford.
        Walter Russell Brain, 1st Baron Brain, Britischer Neurologe und Autor des Standardwerks “Brain’s Diseases of the Nervous System”. Oxford-educated. Fellow der Royal Society
        Sir Charles Galton Darwin, KBE MC FRS (Royal Society), Physiker und Director of the National Physical Laboratory (NPL) während dem Zweiten Weltkrieg. Enkel von Charles Darwin.
        Leonard Darwin, FRGS (Royal Geographical Society), Politiker, Ökonom und Eugeniker. Sohn von Charles Darwin.
        Charles Davenport: 1898 wurde er Direktor des Cold Spring Harbor Laboratory in New York, wo er 1910 ein Institut für Eugenik namens Eugenics Record Office eröffnete, das bis zu seiner Schließung im Jahre 1939 für staatlich erzwungene Sterilisierung eintrat. Als ein Ergebnis seiner Forschungen propagierte er die Deportation aller amerikanischen Schwarzen mit dem Ziel, einer „Rassenvermischung“ zuvorzukommen und arbeitete auch mit führenden Nationalsozialisten zusammen. 1939 schrieb er einen Beitrag für die Festschrift für den deutschen Anthropologen Otto Reche, der sich im Laufe des Zweiten Weltkrieges für die vorgängige „Säuberung“ der eroberten Gebiete in der Sowjetunion von allen Einheimischen einsetzte
        Sir Francis Galton, FRS: Soziologe, Psychologe, Athropologe, Eugeniker und vieles mehr. Er ist der Begründer der Psychometrie
        Madison Grant: Grant studierte an der Yale University und an der Columbia Law School Jura. Danach arbeitete er als Rechtsanwalt; sein Hauptinteresse galt allerdings den Naturwissenschaften, wobei er sich bald der Eugenik zuwandte. Der Anthropologe Alexander Goldenweiser hielt Grants Hauptwerke The Passing of the Great Race (1916) und The Conquest of a Continent (1933) für bewundernswerte Beispiele für in ein wissenschaftliches Gewand gekleidete rassistische Vorurteile.Der Autor Jonathan Spiro (2008) nennt Grant den Führer der eugenischen Bewegung in den USA. Er verbreitete die Auffassung von den Blondhaarigen und Blauäugigen als der „Herrenrasse“ und forderte, dass der Staat die Abkömmlinge „minderer Rassen“ vernichten (eliminate) soll, welche keinen „Wert“ (value) für die Gesellschaft haben. Seine Werke waren in den USA der 1920er Jahre sehr populär, da sie zu einer Welle der konservativen Reaktion auf gesellschaftliche Veränderungen und zu einer einwandererfeindlichen Stimmung passten. Vor allem süd- und osteuropäische, deutsche, jüdische und oastasiatische Einwanderer waren jetzt nicht mehr willkommen und teilweise Verfolgungen des Ku Klux Klan ausgesetzt. Grants Ideen haben Einfluss auf Adolf Hitler und die aufkommende nationalsozialistische Bewegung gehabt. Hitler schickte an Madison Grant einen begeisterten Fan-Brief, in dem er “Der Untergang der Großen Rasse” (1925 auf Deutsch erschienen) als „seine Bibel“ bezeichnet. Hitler übernahm die Rede von den „minderwertigen“ Rassen; sie sollten zugunsten einer gestärkten „nordischen Rasse“ verschwinden. Das hieß bei Grant „nordisizing“, bei den Nazis dann „aufnorden“. Das Exemplar mit Widmung, das Grant daraufhin an Hitler sandte, befindet sich heute in der Library of Congress.
        Thomas Horder, 1st Baron Horder. Knight grand cross royal victorian order. Englischer Arzt und einer der führenden Diagnostiker. Er durfte die britischen Monarchen behandeln.
        David Starr Jordan, Founding president of Stanford University. Er war der Chef des Committee on Eugenics of the American Breeder’s Association, aus dem das California Program mit Zwangs-Deportationen und Sterilisationen herauskam.
        Franz Josef Kallmann, Experte für den Ursprung psychischer Erkrankungen im Gehirn.
        Sir Bernard Mallet, KCB. Studium in Oxford. Private secretary für Arthur Balfour. Registrar General and President of the Royal Statistical Society. Leiter der World Population Conference1927. Er heiratete Marie Adeane, Maid of Honour für Queen Victoria

        http://recentr.com/2019/06/05/diese-top-eugeniker-sind-die-grossvaeter-der-umweltbewegung/

      • @Anita

        Sehr richtig und sehr wichtig, dass Sie darauf hinweisen.

        Die Grüne Partei wollte schon Mitte der Achziger Jahre des letzten Jahrhunderts Sex mit Kindern legalisieren. Sie sind Träger der jüdischen (der Grüne Cohn Bendit und der Grüne Volker Beck und viele andere) und islamischen Päderasten Kultur. Sie arbeiten auch heute noch daran und geben nicht auf mittels Gender Mainstreaming und Frühsexualisierung in Kindergärten und Schulen.
        Suchworte googeln: kinderschänderpartei, kindersexpartei, grüne inzucht, wahlprogramm grüne kinderehe, usw. geben eine Uebersicht.

        Von Peter Helmes gibt es 3 Brochuren, jede etwa 80 Seiten: 1) Will das Kretschmann? Sex mit Sechs? Feb. 2016; 2) Die grüne Moral-Partei und der Pädophilie-Skandal, Feb. 2014; 3) Deutschland verrecke, zehn Todsünden der Grünen gegen das deutsche Volk, Juni 2019. Das sind die ausführlichsten Beiträge zu diesem Thema die ich kenne und dem Autor zolle ich meinen Respekt und Dankbarkeit sich für die Verletzlichsten und Ahnungslosen unserer Gesellschaft einzusetzen.

        Folgend zwei aktuelle Pressebeiträge über die Frühsexualisierung:
        https://www.epochtimes.de/politik/welt/tueroeffner-fuer-paedophilie-experten-warnen-vor-kita-projekt-a3044804.html
        https://www.unzensuriert.at/content/80754-original-play-im-kindergarten-einladung-zu-uebergriffen-an-kindern/

        Die Grünen sind faschistisch indem sie die NWO/JWO voll unterstützen und diese den Mitmenschen aufzwingen wollen. Betreffend obigem Thema sehe ich in der NS Zeit keine Hinweise. Hingegen während der Weimarer Zeit nach dem 1. WK (den Goldenen Jahren) bis 1932 haben die Juden ein ausgeprägtes, zerstörerisches Rotlichtmilieu in allen Varianten aufgebaut inkl. Drogen und gut daran verdient. Die Deutschen mussten um Ihr Ueberleben und Jobs kämpfen und die Suizidrate war sehr hoch.

      • @ POGGE sagt:
        26. Oktober 2019 um 12:49 Uhr

        Man muss über die üblichen ideologischen Kategorien und Denkmuster hinausgehen, um zu verstehen was die bisherige dominierende Umweltbewegung wirklich ist und um zu verhindern, dass Deutschland im Desaster endet.

        ————————————

        irgendwie schon geschehen.

        1. schon der pappa vom alten fritz hat die deutschen zu nicht selbstdenkenden sklaven erzogen
        2. die deutschen sind grossteils nicht besonders intelligent.(nicht böse gemeint)
        3. durch die stasiform sind die meisten deutschen verblendet, gehirngewaschen oder wie man es sonst nennen mag. Beispiel:
        ich spreche viel mit leuten auf der strasse. Die meisten sind weit rechts von mir. Gegenüber vielen fühle ich mich sogar grün und links, aber im richtigen sinn!! Also die jetzigen linksgrünen sind für mich nazis.
        Jedenfalls kann ich mich toll mit den leuten auf einer ebene unterhalten. Bis es dann zu der frage kommt, was ich wähle. Ich sage natürlich unverblümt AFD. Und dann kommt die überraschung. Die leute die sogar sehr weit rechts und rassistisch denken werden schlagartig böse mit mir weil ich afd wähle.
        was ich damit sagen will: die leute haben lang die nase voll. Aber sie begreifen die zusammenhänge nicht und glauben einfach das die AFD böse ist. Unglaublich. Ich wollts auch zuerst nicht glauben, Habe es dann aber immer wieder gestestet.
        Natürlich sind auch viele AFD sympatisanten dabei mit denen das problem nicht besteht. Aber die ganze linksgrüne brut ist so. Natürlich nicht die hardcorelinken, die sind weder rechts noch offen rassistisch.
        Aber es ist echt eine schöne kopfverdrehung zu sehen.

        So, und wie will man die rauskriegen? Mit einzelgesprächen dauert es zu lange.
        Und die leute die denken können wie in vielen foren erkennbar, da behaupte ich das die lieber am PC sitzen und nicht raus gehen.

        Alle die hier lesen oder schreiben sollten sich flyer oder visitenkartebn basteln mit z.b. der adr wwwe.michael-m…. und diese an autos verteilen. Zum beispiel!

        hier müssten jeden tag min 100.000 lesen und nicht 1000 die vermutlich noch immer die selben sind.

      • Werter Herr Michael Mannheimer und Alle Werten Leser,

        Die Grünen NWO-Globalisten Machtelite manipuliert und sabotiert die Wissenschaften und die ganze gesamte Gesellschaft im Sinne Ihrer Persönlichen Machtinterressen, Auch daran ist dass wahrhaftig Bösartige Schwerkriminelle LINKS-Faschistische Wesen der Die Grünen und Ihrer Internationalen Globalisten Hintermänner deutlich sichtbar !

        Diese Manipulation der Wissenschaften ist ganz Besonders im Fall der KLIMA-FORSCHUNG und des KLIMASCHUTZES und des CO2 ganz besonders deutlich Sichtbar !

        Aber auch in der Bösartigen Forderung nach Bevölkerungszwangskontrolle durch den LINKEN OBERIGKEITSSTAAT sind Bösartigen Lenkungen und Manipulation der Wissenschaften im Dienste der Durchsetzung Globalistischer Machtinterressen deutlich sichbar !

        Wie ES dieser Grünen Imperialistischen NWO-Globalisten Machtelite erfolgreich ist, Alle Wissenschaften unter Ihre Kontrolle zu bringen wird im BUCH: “Die Tiefsten Geheimnisse der Supermächte Band 3: Biologie und Wissenschaften im Dienste der Globalen Machtelite” ausführlich aufgedeckt und erklärt !

        Der neue Band aus der Reihe “Die Tiefsten Geheimnisse der Supermächte Band 3: Biologie und Wissenschaften im Dienste der Globalen Machtelite” zeigt auf, wie das Britische Imperium und USA-Angloamerikanische Imperium und Globale Imperium die Wissenschaft kaperte und für sich vereinnahmte ! Mit der Royal Society hatte man eine Mischung aus Wissenschafts-Netzwerk und Geheimdienst-Spionage-Netzwerk und konnte das Leben der Menschen An sich kontrollieren: Eugenik, Lebensmittel, Medizin, Pharmaindustrie, Erziehung, Bildung und das weite Feld der Wissenschaftlichen Verhaltensforschung das man zu einer Neuro-Politikwissenschaft weiter Ausbaute ! Nicht nur kontrolliert man die links-grüne Agenda, sondern das Gesamte Politische Spektrum ! Mit Psychometrie und gewaltigen Datenbanken, gefüllt mit einem unendlichen Strom an Daten, kennt man den einzelnen Bürger besser, als dieser sich selbst kennt und wie man Jeden steuert im Sinne der Machtelite !

        Das BUCH: “Die Tiefsten Geheimnisse der Supermächte Band 3: Biologie und Wissenschaften im Dienste der Globalen Machtelite !”

        https://shop.recentr.com/buecher/neue-weltordnung/4204/die-tiefsten-geheimnisse-der-supermaechte-band-iii-biologie-alexander-benesch-audiobook

        Die Tiefsten Geheimnisse der Supermächte Band 3: Biologie und Wissenschaften im Dienste der Globalen Machtelite !

        https://recentr.media/videos/_YPTuniqid_5dbffdc23c5ad4.76527458_HD.mp4

      • Werter Herr Michael Mannheimer,

        Sie sollten auch über Den “THE ONE THOUSAND ONE CLUB OF NOBLE” einen Berichtartikel bringen ?!

        Dieser “THE ONE THOUSAND ONE CLUB OF NOBLE” ist wohl dass Höchsten Zentralkommitee der Grünen-Internationalen !

        THE ONE THOUSAND ONE CLUB OF NOBLE – THE ONE THOUSAND ONE GROUP OF NOBLE

        https://verschwoerungstheorien.fandom.com/de/wiki/1001_Club

        https://www.sueddeutsche.de/medien/wdr-recherchen-ueber-den-world-wide-fund-for-nature-wwf-am-tisch-mit-monsanto-1.1111269-3

        https://de.wikipedia.org/wiki/The_1001:_A_Nature_Trust

    • Werter I’ll Be Holding On.

      Alles 100%ig was Sie auflisten. Die größte gesellschaftliche Sünde von den grünen Khmer ist tatsächlich den Sex mit Kindern zu legalisieren.

      Die größte volkswirtschaftliche Seuche ist der fanatische Kampf der Grünen gegen die deutsche Hochtechnologie und speziell gegen die Kernenergie!

      Als angebliche Natur und Umweltschützer müssten diese eigentlich vehemente Verfechter dieser Zukunftstechnologie sein! Sind sie aber nicht, ganz im Gegenteil!

      Sie lehnen ja auch die Kernfusion ab, die Raumfahrt und alle anderen erfolgversprechenden Forschungen im Bereich der Medizin, Nanotechnik, Genetik und so weiter!

      Die Grünen sind die Feinde der Menschheit!

      lg.

      • Die Grünen sind in der Tat die “Feinde der Menschheit”! Die Grünen sind eine 68er Partei und hier ist der Beweis:

        Die letzte umfassende Analyse lieferte – illegal – der Verfassungsschutz schon 1985 dem CDU-Innenstaatssekretär Karl-Dieter Spranger. Aus dem extremistischen Umfeld kamen danach

        * ein Zehntel der 94 Mitglieder der Landesvorstände;

        * knapp ein Achtel aller 35 Landtagsabgeordneten;

        * ein Drittel der 27 Bundestagsabgeordneten;

        * die Hälfte der elf Bundesvorständler;

        * über die Hälfte der sieben Europaparlamentarier.

        Etliche der Namen haben auch heute noch politisches Gewicht: Joschka Fischer, die Ausländerbeauftragte Marieluise Beck, die Bundestagsvizepräsidentin Antje Vollmer, der Hamburger Umweltsenator Alexander Porschke und der hessische Landesvorsitzende Hubert Kleinert.

        Manche Gründungsveranstaltung der Grünen war dem heutigen Innenminister Otto Schily “wie ein DKP-Parteitag” vorgekommen. In Frankfurt war beim Marsch durch die Partei eine ungewöhnliche Arbeitsteilung zu beobachten: Die Spontis machten als Politiker Karriere, die KBWler eher auf der Amtsleiterebene. Ein grüner Insider: “Die konnten schon immer gut organisieren, das sind die Besten hier in der Stadtverwaltung.”

        Quelle: https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-18370252.html

    • Vom Leben nach dem Tode ! ( Fortsetzung 3 )
      ————————————————————————————–
      Anfang: ↓
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/17/deutschland-muss-untergehen-oder-die-dummheit-der-deutschen/#comment-47567

      Fortsetzung: ↓
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/17/deutschland-muss-untergehen-oder-die-dummheit-der-deutschen/#comment-47601

      Fortsetzung 1:↓
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/17/deutschland-muss-untergehen-oder-die-dummheit-der-deutschen/#comment-47643

      Fortsetzung 2:↓
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/17/deutschland-muss-untergehen-oder-die-dummheit-der-deutschen/#comment-47697
      ————————————————————————————–
      „Indessen freut es immer, wenn man seine Wurzeln ausdehnt und seine Existenz in Andere eingreifen sieht.“ ( Schiller im Briefwechsel mit Göthe. III. S. 53.)
      ————————————————————————————–
      Die Verbreitung der rechten Erkenntnis der Unzerstörbarkeit des Lebens !

      Nicht nur glauben, sondern klar und sicher wissen muß jeder Mensch, daß jedes menschliche Einzel= und Eigen= Bewußtsein über das Grab hinaus fortbesteht, daß also der Tod nichts anderes ist als die Geburt in ein neues jenseitiges Leben, für welches das diesseitige nur die Vorschule ist.

      — Mit welchem Ergebnis, in welchem Reifegrad der Mensch diese Vorschule verläßt, das ist grundlegend und maßgebend für die weitere Gestaltung seines Schicksals auf jenseitigen Ebenen, wo seine Entwicklung in unerschütterlicher Folgerichtigkeit ihren Fortgang nimmt.

      „Das ist die große Gerechtigkeit der Schöpfung, daß jeder sich die Bedingungen seines künftigen Lebens selbst schafft !
      ————————————————————————————–
      Achtes Kapitel

      Der Mensch verkehrt während seines Lebens nicht allein geistig, sondern auch materiell mit der Natur.

      Wärme, Luft, Wasser und Erde dringen von allen Seiten in ihn hinein und strömen nach allen Seiten aus ihm wieder zurück, schaffen und wechseln seinen Leib; aber indem sie, die außer dem Menschen nur nebeneinander hergehen, sich in ihm begegnen und kreuzen, knüpfen sie einen Knoten, der des Menschen leibliches Gefühl und hiermit zugleich alles, was noch innerlicher ist als dies Gefühl, abschließt vom Gefühle der Außenwelt. Nur durch die Fenster der Sinne vermag er noch aus seinem leiblichen Gehäuse in die Außenwelt hineinzusehen und hineinzufühlen und wie mit kleinen Eimern etwas daraus zu schöpfen.

      +++++
      MM. KOMMENTAR WEGEN ÜBERLÄNGE GEKÜRZT.
      +++++

      • …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

        …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

        Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

        Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

        Das ganze Deutschland wird es sein !

        Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !
        ————————————————————————

        Deutsches Volk magst ruhig sein…..den ungekürzten KOMMENTAR über die Verbreitung der rechten Erkenntnis der Unzerstörbarkeit des Lebens….findest du hier: ↓

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/17/deutschland-muss-untergehen-oder-die-dummheit-der-deutschen/#comment-47767

        Siehe auch: DREISSIG JAHRE UNTER DEN TOTEN: ↓

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/14/halle-ein-gladio-projekt/#comment-47656

      • Werter Hardy

        Die sogenannte, und ja nur von einigen institutionellen ” Religionen ” so bezeichnete AUFERSTEHUNG VON DEN TOTEN, bedeutet nichts Geringeres, als die Reinkarnation der menschlichen Seelen. Wir sind unsterbliche Wesen und das wissen unsere Widersacher, haben unglaublich Angst davor, dass wir uns darauf besinnen und sie somit einzig mit dieser uns bewussten Kenntnis, besiegen.
        Eine Auferstehung von den Toten, wie sie die institutionellen Religionen meinen, ist nämlich nichts anderes, als das was wir in so manchem Gruselfilm zu sehen bekommen, Tote steigen aus ihrer Gruft und bekämpfen als Zombies, sogenannte Untote, die Lebenden. Das ist ihr feuchter Traum, und in diesem Fall sind Träume dann tatsächlich Schäume, Luftblasen, pff, weg sind sie. Besinnen wir uns also endlich auf unsere unsterbliche ewige Seele, und schöpfen wir daraus die Kraft und den Mut, den es braucht um diese Schatten und Chimären der Angst in die Schranken zu weisen und zu vertreiben.

    • Wär´ nicht das Auge sonnenhaft,
      wie könnte es die Sonn´ erblicken?!
      Läg´ in uns nicht des Gottes eigne Kraft,
      wie könnt’ uns Göttliches entzücken?!

      Goethe

      DREISSIG JAHRE UNTER DEN TOTEN ( Fortsetzung 3 )
      ——————————————————–
      Dr. med. CARL WICKLAND
      übersetzt und herausgegeben von Dr. med. Wilh. Beyer
      ——————————————————–
      Anfang → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/14/halle-ein-gladio-projekt/#comment-47504

      Fortsetzung → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/14/halle-ein-gladio-projekt/#comment-47528

      Fortsetzung 1 → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/14/halle-ein-gladio-projekt/#comment-47615

      Fortsetzung 2 → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/14/halle-ein-gladio-projekt/#comment-47656
      ——————————————————–
      Was dem vorliegenden Buche Dr. Wicklands seinen einzigartigen und überaus wertvollen Charakter gibt, das ist nicht so sehr der Inhalt der darin berichteten Gespräche mit Jenseitigen, als vielmehr die Art und Weise, mit der er als Arzt und tatkräftiger Helfer diese medialen Kundgaben zum Anlaß und zur Grundlage eines segensreichen Wirkens gemacht hat.

      Es braucht keineswegs jeder an spiritistischen Sitzungen teilzunehmen.

      Das Zeugnis glaubwürdiger ernster Menschen über ihre Erlebnisse dabei genügt vollauf, um sich über das persönliche Fortleben nach dem Tode Gewißheit zu verschaffen. Man muß dazu freilich den ernsten Willen zur Wahrheit mitbringen und jede Art Vorurteil beiseite lassen. Die Angst vor diesen Tatsachen ist ebenso unangebracht wie allzu stürmischer Eifer, dem oft nur Neugier und Sensationslust zu Grunde liegt.

      Alles, was Gottes weise Weltregierung geschehen läßt, hat nicht nur Daseinsberechtigung, sondern ist uns Menschen zu Nutz und Frommen zugelassen, auch der Mediumismus mit der Möglichkeit, Gewißheit über das Weiterleben zu bekommen. Man muß nur mit dem dieser ernsten Frage angemessenen Ernste daran gehen.

      Gerade der religiöse Mensch braucht diesem Gebiete gegenüber keine Angst oder Bedenken zu haben, denn auch hier gilt das Wort des Apostels Paulus, daß denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.

      Dr. med. W. Beyer
      ——————————————————–
      Kapitel 1 ( Fortsetzung 1 )

      Wechselseitige Beziehungen der beiden Welten

      (…) In Müllers „Urreligionen“ finden wir folgende Bemerkung:

      „Die allgemeine Ansicht der Naturvölker ist noch heute, daß solche Krankheiten, wie Epilepsie, Hysterie, Delirium, Verblödung und Irrsinn, durch Geister verursacht werden, die vom Körper Besitz ergreifen“.

      Homer nimmt wiederholt Bezug auf dämonische Einwirkung und sagt z. B.: „Ein Kranker, der dahiinsiecht, ist einer, den ein böser Geist angeblickt hat.“ Plato behauptet, daß Dämonen Menschen besessen machen. Sokrates spricht geradezu von Dämonen, welche die Irren beeinflußten. Plutarch schreibt: „Gewisse herrschsüchtige Dämonen suchen sich zur Befriedigung ihrer Gelüste eine noch im irdischen Körper lebende Seele; da sie (als körperlose Geistwesen) ihren irdischen Leidenschaften anders nicht mehr Genüge verschaffen können, reizen sie Menschen auf zu Aufruhr, Wollust, Eroberungskriegen, und erreichen auf diese Weise das, wonach es sie gelüstet.“ Josephus sagt: „Dämonen sind die Seelen böser Menschen.“

      Besessenheits= Geister werden häufig sowohl im Alten als auch im Neuen Testament erwähnt.
      In I. Samuelis 16, 23 lesen wir: „David nahm eine Harfe und spielte mit seiner Hand; so erquickte sich Saul, und ward besser mit ihm, und der böse Geist wich von ihm“.

      So allgemein war der Glaube an Geister und Besessenheit zur Zeit der Apostel, daß die Fähigkeit, böse Geister auszutreiben, als eins der wichtigsten Kennzeichen echter Jüngerschaft galt; und man muß zugeben, daß eine beträchtliche Menge der Wunder, die Jesus zugeschrieben werden, Fälle von Austreibung böser Geister waren.

      Wenige Stellen aus dem N. T. werden genügen. „Jesus gab seinen 12 Jüngern Macht über die unsauberen Geister, daß sie dieselben austrieben“. Matth. 10, 1. — „Jesus predigte . . . und trieb die Teufel aus“ — Marc. 1, 39. — „Ein Mann, der hatte Teufel von langer Zeit her . . . Jesus gebot dem unsauberen Geist, daß er von dem Menschen ausführe, . . . der Besessene war gesund geworden.“ — Luc. 8, 27, 29, 36. — „Die von unsauberen Geistern umgetrieben wurden.“ — Luc. 6, 18. — „. . also daß . . . die bösen Geister von ihnen ausfuhren.“ — Apost.= Gesch. 19,12.

      „Meister, ich habe meinen Sohn hergebracht zu Dir, der hat einen sprachlosen Geist . . . Und er fragte seinen Vater: Wie lange ist es, daß ihm dieses widerfahren ist? Er sprach: Von Kind auf … Jesus ‘bedrohte den unsauberen Geist und sprach zu ihm: Du sprachloser und tauber Geist, Ich gebiete dir, daß du von ihm ausfahrest, und fahrest hinfort nicht in ihn. Da schrie er, und riß ihn sehr, und fuhr aus. Und er ward, als wäre er tot, daß auch viele sagten: Er ist tot. — Jesus aber ergriff ihn bei der Hand, und richtete ihn auf, und er stand auf.“ — Mark. 9, 17, 21, 25, 27. — (Ganz ähnliche Begebenheiten sind bei psychopathologischen Forschungen durchaus nichts ungewöhnliches.)

      Unter den frühchristlichen Schriftstellern finden wir bei St. Antonius: „Wir wandeln mitten unter Dämonen, die uns böse Gedanken eingeben; aber auch mitten unter guten Engeln. Wenn uns diese letzteren besonders nahe sind, dann besteht keine Unruhe oder Streit und Lärm, sondern ein so milder Friede, daß er die Seele mit Freude erfüllt. Gott ist mein Zeuge, daß ich einst nach vielem Weinen und Fasten mich von einer Engelschar umgeben sah und voller Freuden in ihren Gesang einstimmte.“ — Tertullian forderte die* Heiden in aller Form zu einem Versuche heraus, wer im Dämonenaustreiben der überlegenere wäre. Minucius Felix, ein römischer Anwalt und Verteidiger, schrieb in seinem „Octavius“: „Es gibt falsche Geister, die alle himmlischen Eigenschaften eingebüßt haben und sich überall herumtreiben; und sie lassen nicht ab, jetzt wo sie selbst verderbt sind, auch andere zu verderben.“

      Dr. Godfrey Raupert, London, der vor mehreren Jahren vom Papst Pius X nur zu dem Zweck abgesandt worden .war, vor katholischen Zuhörern in Amerika Vorträge über Spiritualismus zu halten, sagte über unseren Gegenstand im Wesentlichen folgendes: „Es ist nicht länger möglich, das Gebiet der medialen Erscheinungen beiseite zu schieben. Die Wissenschaftler der ganzen Welt haben den Spiritismus als eine entscheidende und wirkliche Macht erkannt; und sie einfach unbeachtet zu lassen, heißt ein gefährliches Spiel treiben. Infolgedessen hat der Papst, mich beauftragt, den ‘Katholiken zu sagen, welche Haltung sie diesen Fragen gegenüber einnehmen sollen . . . Die Kirche bestreitet keineswegs die Wirklichkeit der spiritistischen Erscheinungen und der diese Erscheinungen hervorbringenden Geister. Sie hat deren Wirklichkeit vielmehr immer zugegeben. Hier handelt es sich für uns darum, dahinterzukommen, welcher Art Geister dabei im Spiele sind. Wir befinden uns dabei jetzt im Grenzgebiet neuer Entdeckungen, welche vielleicht die Welt umgestalten werden. Es ist jetzt nicht die Zeit, die Ersäteinungen alle zu erklären. Wir müssen mit unserem Urteil zurückhalten, bis das Gebiet besser bekannt ist. Der Spiritismus ist als Forschungsgebiet noch ganz neu und darum gefahrvoll . . . Unvollständige Kenntnis des Gebiets kann leicht schwere Gefahren heraufbeschwören.“ (Indem sie zu Umsessensein oder Besessenheit führen kann.)’

      „An der Tatsache teuflischer Besessenheit im Alteritume -gibt es gar keinen Zweifel. Und daß die (kathol.) Kirche sie auch heute noch als möglich anerkennt, ist schon daraus ersichtlich, daß sie zur Beschwörung und Austreibung böser Geister besondere kultische Vorschriften erlassen hat.“ So äußert sich Monsignor Laveile, Pfarrer an der St. Patrick Kathedrale in New York.

      Julian Hawthorne schrieb in einer führenden Zeitung: „Jeden Tag “sterben Tausende von übelgesinnten Männern und Frauen, denen es zur ‘Gewohnheit geworden war, Böses zu tun. Was wird aus ihren Seelen oder Geistern? Sie streben hierher auf die Erde zurück — die wachsende Frechheit und Häufigkeit, mit der sie die sich ihnen bietenden Gelegenheiten auszunützen suchen, gibt sich auf vielerlei Weise kund. —

      Zu ihrer Abwehr stehen uns zwei Wege offen.

      Entweder wir bringen die Quelle zum Versiegen, aus der die unsichtbaren Besucher immer neuen Nachschub erhalten, oder wir schließen unsere Türen vor ihnen zu!“

      (…)
      ——————————————————–
      DREISSIG JAHRE UNTER DEN TOTEN ( pdf )

      https://ia600200.us.archive.org/21/items/UnterDenToten/UnterDenToten_text.pdf

      Siehe auch: Vom Leben nach dem Tode !

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/17/deutschland-muss-untergehen-oder-die-dummheit-der-deutschen/#comment-47767
      ——————————————————
      …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

      …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

      Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

      Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

      Das ganze Deutschland wird es sein !

      Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

      https://i2.wp.com/www.reconnections.net/ufoinbighand.jpg

  2. So wie einst Pest und Cholera grassieren konnte, weil Mensch nicht das Wissen hatte um diese Krankheit abzustellen, so ist es eben auch mit diesen Dogmen von Ethos.
    Homo Stultus ist leider ein Faktum des homo sapiens.
    Weisheit wird mit der Geburt nicht vererbt.
    Der Mensch hat zwar Gesetze erfunden um ein Zusammenleben zu ermöglichen, aber diese sind
    als abstrakte Signale nicht dazu imstande solch extreme Auswüchse von Dogmen zu beherrschen.
    Grün ist schillerndes Beispiel von Regenbogen und fata morgana, welches uns zur realen Plage geworden ist..

    • Pest und Cholera wurden ja erst ” angestellt “, sie sollten darob nicht abgestellt werden, denn sie waren schon damals ein probates Mittel zur mühelosn Reduktion der Bevölkerung.
      Immer wenn denen ” da Oben ” klar wurde, dass es zu viele Menschen gibt, die sich zusammen tun und gegen die da Oben vorgehen wollen und daher für sie gefährlich werden könnten, reduzierte man die Anzahl selbiger. Weisheit ist wahrlich nicht vererbbar, aber es braucht doch nicht unbedingt immer nur Weise, es ist doch schon genug wenn es den gesunden Menschenverstand gibt. Den aber sucht man meist vergebens.

      • Die eingeschleppte Religionsidee hat voll gegriffen – zur Verblödung und das eigene Denken abzulegen., dafür wurden alle Superlative implementiert, wie Gold und Edelstein, Purpur, Erhabene Persönlichkeit, phantastische Geschichten, Drohung und Verheißung wie Sankrosankt, Mord an “Ungläubigen” Enteignung und Vertreibung, etc. numher Steigerung all dessen mit dem Islam.

  3. Interressant die Weitsicht und die Qualitaet der akribischen Recherche der deutschen Politologin Helga Zepp-LaRouche .

    Die Wurzel hatte sie schon 1982 eruiert . Respekt .

    Anerkennung und Respekt vor MM , dass er diese Recherche weitestgehend aktuell ausgerichtet hat und mit weiteren grundlegenden Recherchen auf den heutigen Stand gebracht und erweitert hat .
    Dazu gehoert sehr viel Mut . Vielen Dank .

    Hier eine weitere zertifizierte Quelle :

    Die Nazi-Wurzeln der deutschen Grünen- eine Stimme aus Israel
    —————————————————

    Benjamin Weinthal, Jerusalem Post, 7. Juli 2013

    Akademische und journalistische Recherche der vergangenen fünf Jahre zeigt die Schlüsselrolle von Nazi-Persönlichkeiten bei der Gründung und Entwicklung der Partei

    Die Gesetzesinitiative der deutschen Grünen-Partei israelische Produkte aus der Westbank zu kennzeichnen wirft ein Schlaglicht auf die Rolle, die ehemalige Nazis bei der Gründung der Partei spielten. Akademische und journalistische Recherche der vergangenen fünf Jahre zeigt die Schlüsselrolle von Nazi-Persönlichkeiten bei der Gründung und Entwicklung der Partei.

    Nachdem starke Ähnlichkeiten zwischen einer Initiative der deutschen Neonazi-Partei NPD vom letzten Jahr in einem Landesparlament zur Abgrenzung israelischer Produkte und einer Initiative der Grünen im Bundestag ein ähnliches System für israelische Waren zu verhängen offenbart wurden, wiesen Kritiker in einem Versucht die gegen jüdische Geschäfte gerichteten Strafmaßnahmen zu erklären auf die „braunen“ – die Farbe symbolisiert den Nationalsozialismus – Wurzeln der Grünen hin.

    Die populäre Pro-Israel-Internetseite Lizas Welt tweetete letzten Monat: „Bin nicht sicher, was die Grünen wirklich gegen Nazis haben. Sie kopieren sie manchmal sogar.“

    …. das Werner Vorgel, ehemaliges Mitglied der Nazi-Partei und ihrer SA-Sturmtruppen, „1983 zu den ersten gewählten Mitgliedern der Grünen im Bundestag gehörte“. Nachdem die Medien Vogels Hintergrund offen legten, gab er sein Bundestagsmandat auf.

    alles auf
    https://heplev.wordpress.com/2013/07/09/die-nazi-wurzeln-der-deutschen-grunen/

    aus
    https://linksfaschisten.blogspot.com/2015/06/die-grunen-sind-nachfolger-der-nsdap.html
    Die Grünen oder Eintopfsonntag mit dem Führer der NSDAP, beide verfolgten das Ziel der Umerziehung zu Vegetariern. Die NSDAP-Propaganda sagte, um mit dem ersparten den Notleidenden zu helfen. Das könnte glatt das Gutmenschenmotto per excellence sein. Stattdessen verweisen Die Grünen jedoch auf verseuchtes Fleisch und falsche Tierhaltung. Statt die Missstände zu beseitigen, meint man, die Deutschen dürfen kein Fleisch essen. Und offenbart damit völlig andere Absichten, als man vorgibt. An der Abstellung von Missständen ist man definitiv nicht interessiert.

    Einen “harten Kern” der “grünen Nazis” bildeten die in der NS-Bewegung aufgegangenen Artamanen (Ackermänner). Sie verbanden den völkischen Okkultismus der Ariosophie mit der Naturschwärmerei der Lebensreform, Ideen der Naturschutzbewegung und dem Kulturpessimismus Oswald Sprenglers (Der Untergang des Abendlandes). Ab 1934 waren sie Teil der Hitlerjugend. Neben sehr NS-typischen Bewegungen, waren hier jedoch auch die deutschen Pfadfinder und die Sozialistische Arbeiterjugend integriert.1

    Die Artamanen verfolgten eine stramm agroromantische Zielsetzung, verherrlichten die Bauern als die einzigen “organischen Menschen” und predigten die Abkehr von der “internationalen Asphaltkultur der Großstädte”. Sie verabscheuten die westliche “Zuvielisation” und träumten von einem naturverbundenen Leben ohne Industrie. Das Mittel zu diesem “sanften” Zweck war brutale Gewalt bis zum Völkermord: “
    —————————————————————–

    Bitte jeder fuer sich die Inhalte selber pruefen

    Vogel unterstützte Forderungen nach Legalisierung der Päderastie, wie Alexander Wendt 2013 schrieb. Ein Kinder- und Jugendkongress, der 1983 in Kamp-Lintfort stattfand, beschäftigte sich besonders mit dem Thema Sex mit Kindern, wurde von Vogel organisiert und nach Informationen der Welt und des Bayernkuriers vom Grünen-Parteivorstand NRW finanziert, vermerkt Wikipedia. Eine wachsende Zahl grüner Spitzenpolitiker habe sich 1983 von den pädophilen Aktivisten abgewandt, sagt Alexander Wendt, Vogel allerdings nicht.

    Werner Vogel engagierte sich bis zu seinem Tod 1992 auf kommunaler Ebene. Seine Mitgliedschaft in der SA und der NSDAP hatte er verschwiegen; ausgeschlossen wurde er jedoch nicht.

    aus
    Braune Wurzeln der Grünen
    https://ruhrkultour.de/braune-wurzeln-der-gruenen/

    Sie, die Gruenen verabscheuen die westliche “Zuvielisation” und träumten von einem naturverbundenen Leben ohne Industrie, wie die Artamanen .
    Und das kann man aktuell in den Medien verfolgen , keine Kernkraftwerke mehr , keine Kohlekraftwerke , Diesel ,- und Fahrverbote und und und …..

    Der pure Wahnsinn und keiner bremst sie , da sie im Bundestag alle miteinander verwoben zu sein scheinen .und alle Parteien ausser der AfD die politischen Inhalte der Gruenen aufzusaugen scheinen …….

    • Egal wie oft man etwas wiederholt, es wird dennoch nicht zur Wahrheit, auch wenn man es sich noch so sehr wünscht.
      Nazi = Nationalzionisten
      Nationalsozialisten = Naso !!!

      Letztere haben mit dem grünen und unreifen Gegacker und den grünen ebenso unreifen Ideen und Forderungen nicht das Geringste zu tun.
      Die GRÜNEN sind genau so wie derzeit die AfD implementiert worden um die Menschen, die das selbständige Denken nicht gewohnt sind da abzuholen wo sie waren oder sind.
      Daher plant man auch im Hintergrund längst eine Koalition im Bund aus Grünen und AfD.
      Eine unter Umständen tödliche Kombination. Grüne und AfD sind pro Israel.
      Die Nationalsozialisten aber erließen das erste echte Tierschutzgesetz, das noch heute in Kraft ist, nur niemand kann es mehr als das was es meint identifizieren.
      Wenn die Natur und die natürliche Verbindung der Menschen zu selbiger deren Teil sie sind und immer bleiben, austauscht mit einer vermeintlichen Zivilisation und diese statt der natürlichen Ordnung zur einzigen Religion erhebt, gelangt man genau dahin wo wir derzeit sind.
      Man sehe sich nur einmal das vollkommen kranke Gedankengut der Grünen zum Thema Sex mit Kindern an und schaue in den Talmud des Judentums. Bingo, siehe da, man wird fündig.
      Hat es jemals einen verifizierbaren Bericht über Nationalsozialisten gegeben, der Sex mit Kindern präferiert?
      Oder war es nicht viel mehr so, dass die Familie und deren Schutz das höchste Gut im Nationalsozialismus war.

      Wahrheit tut NOT!!!!

      • Die Gehirnwäsche ist derart tiefgehend, dass sie schon fest im Stammhirn verankert scheint.

        Hier wird ausführlichst auf Ursachen des Deutschenhasses, der wahren Ursachen der Weltkriege, etc., eingegangen und es herrscht weitgehende Einigkeit darüber, dass die Deutschen, die im Grunde genommen ein unkriegerisches Wesen haben, wegen ihrer Tüchtigkeit und ihres Fleißes seit Jahrhunderten angefeindet und bekämpft werden, die Verbrechen der Empireeliten, der Stalinisten, Maoisten, Khmer, Militärdiktaturen, etc. die der Deutschen bei weitem übertreffen, dass die Juden hinter allem stecken, wenn man die Hintergründe nur weit genug aufdeckt, aber wenn ein Vergleich bemüht wird, der das ultimativ Schlechte und Böse darstellt, dann greifen auch die Kommentatoren dieses Aufklärungsblogs und auch der Blogbetreiber selbst wieder zu den Na”zis” und Hitler”.

        Da hier im Blog die Rolle der Juden ausführlichst beschrieben wurde und wird, ist es geradezu schizophren, die Grünen zu diskreditieren, weil angeblich Na”zis” die Parei mitbegründet und den Judenhass und den Antisemitismus in die Partei getragen hätten. Der Juden- und Israelhass wäre nach der Aufklärungsarbeit ja geradezu verständlich und zu begrüßen.

        Die Grünen sind erst (das aber leider sehr früh) zum Problem geworden, als die K-Gruppen sie unterwandert haben. Die haben sehr schnell erkannt, dass sie ihr Ziel, Deutschland abzuschaffen, unter der grünen Tarnkappe sehr viel einfacher erreichen könnten als mit aufgeklappten Visier und Klartext. Die haben auch den Israelhass in die Partei getragen (was mir übrigens völlig egal ist).

        Israel ist mit deutschem Blut und der 6-Millionen-Lüge errichtet worden, und die Grünen messe ich an dem, was sie Deutschland antun, aber mit Sicherheit nicht an Na”zis” als Gründungsmitgliedern oder Israelfeindlichkeit.

      • Mark

        Ich finde Sie haben völlig recht !
        Eigentlich braucht man sich ja auch nur mal zu vergegenwärtigen was Hitler mit den Grünen gemacht hätte und schon bleibt da kaum noch was über von den “Gemeinsamkeiten” – höchstens die Intension mit der Gegner angegangen werden.

      • @ annegret brisemeister
        Zitat:; Die GRÜNEN sind genau so wie derzeit die AfD implementiert worden um die Menschen, die das selbständige Denken nicht gewohnt sind da abzuholen wo sie waren oder sind.
        >> Daher plant man auch im Hintergrund längst eine Koalition im Bund aus Grünen und AfD.<<<

        pers. Bemerkung: Ich denke da schießen Sie ziemlich übers Ziel hinaus.
        Der Kern der Ideologie der Grünen haben mit der AFD so viel gemeinsam zu tun wie ein Hund mit einem Igel. In heutiger Zeit spräche man meines Wissens von einer solchen augenscheinlich unmöglich zusammenpassenden politischen Konstellation – einer "Querfont".

        Nachgeschlagen :….."Im historischen Sinn werden als Querfront anti-demokratische Strategien bezeichnet, welche die gegensätzlichen Ideologien des Nationalismus und des Sozialismus verbanden, um in der Weimarer Republik die politische Macht übernehmen zu können".

        Dies wird zwar bei den Linken und den GRünen sicherlich zutreffen. Bei der AFD geht es aber um ganz andere Ziele. Nämlich, Deutschland wieder vom Kopf auf die Füsse zu stellen. Also quasi um eine Korrektur der aktuellen Verhältnisse in den vorherigen, auch eindeutig nachweisbaren besseren Zustand Deutschlands – statt autoritär sozialistisch-kommunistisch LINKsGRÜN NWO Utopia.

        Übrigens was der Cicero dazu schreibt:
        "40 Jahre Die Grünen – Vom antiautoritären Aufbruch zu autoritärer Rhetorik"
        https://www.cicero.de/kultur/die-gruenen-partei-40-jahre-aufbruch-autoritaer-klimaschutz

      • Oft wird darauf hingewiesen, die Geschichte würde sich wiederholen, und wenn dann alle Anzeichen dafür sprechen, möchte man es nicht erkennen. Das ist das Manko der Geschichte, es wird nicht aus ihr gelernt.
        Diesesmal werden allerdings die Ableitungen anders aussehen und daher ist auch das Brimborium so vehement und doch ist es schlecht inszeniert und durchscheinend wie ein zerschlissener Vorhang vor der Theaterbühne.
        Und genau das ist es, Theater, Kasperletheater für Erwachsene. Die AfD hat hier die Rolle des Krokodils übernommen.

  4. es wird kommen-es dauert aber noch

    da werden alle Verräter an der nächsten LATERNE……

    ……………………………

    ich kann es nicht schreiben……………..

    wer hat den mut und macht den anfang ???

    • Ja genau….wer hat den Mut und macht den Anfang.
      Genau das ist der Grund warum das Land unserer Ahnen nicht mehr zu retten ist!
      Wenn ich mir hier die Kommentare und Kommentator so anschaue läuft mir die Galle über.
      Jedes zweite Wort “der böse Hitler”, “wie bei den Nazis”, die roten Faschisten und ähnlich bescheuerte Aussagen.
      Ihr dämlichen Sofa-Revolutzer mit großem Maul aber fettem Arsch kennt noch nicht einmal die jüngere deutsche Geschichte im Detail und warum Deutschland in dem 30er Jahre eine Wende vollzog! 😡
      Ihr quatscht genau den selben Hirnscheiß wie eure roten und grünen Brüder!
      Patriot sein wollen aber die selben Wörter wie der Feind benutzen. Das von der grünen Schmodder-Sekte erfundene Wort “Kita” statt “Kindergarten”, das in jüdischen Propaganda-Think-Tanks kreierte Wort “Nazis” statt Nationalsozialisten, das Franko-Italienische Wort “Faschisten”, obwohl es auf keine einzige deutsche Seele passt da nur in Südeuropa gebräuchlich, oder Muslims und Muslima statt dreckige Mohamedaner…usw. usf.
      Warum schreibt ihr überhaupt hier?
      Weil euer verdammtes Leben eine einzige Langeweile ist und ihr nur in der Gruppe heulen wollt statt allein! Ihr seid nichts als hirgewaschene Idioten!
      Mit Euch könnte man noch nicht einmal einer Rattenplage in einem einzigen Haus Herr werden… geschweige denn eine ganze Nation vom Wahnsinn zu befreien!
      Aber wild diskutieren würdet ihr darüber wohl! Was für ein erbärmlicher Haufen!
      Was für eine hässliche, hirgewaschene Gesellschaft von Heulen, Jammerern und Deutschland-Hassern auf der anderen Seite.
      Ist besser wenn dieser Dreck komplett untergeht!

      +++++
      MM. JETZT VERRATEN SIE UNS BITTE NOCH, WAS SIE SELBST AN HEROISCHEM GEGEN DEN VERNICHTUNGSKRIEG GEGEN DIE DEUTSCHEN GETAN HABEN DAMIT AUS EKEL ÜBER IHREN UNSÄGLICHEN DEUTSCHENHASS (DER SICH IN NICHTS VON JENEM SEITENS ROTGRÜN UNZETSCHEIDET) DOCH NOCH BEWUNDERUNG WERDEN KANN.
      ++++

      • Tss, glauben Sie etwa, daß diejenigen, welche “den Anfang” eines Umsturzes beabsichtigen, sei er von rechts oder links, so dämlich wären und sich darüber hier im Internet, vor den Augen der “Öffentlichkeit” unterhalten würden??
        Revolutioäre und Widerstandsgruppen arbeiten prinzipiell konspirativ und planen akribisch jeden einzelnen Schritt – ergo sind Sie ebenfalls nur ein wichtigtuerischer, “jämmerlicher” und gelangweilter “Idiot”!…

      • Drei Stichwörter gibt es für die deutsche allgemein verblödeten, auf die Er „abfährt“ wobei ich keinen Wert auf die Reihenfolge lege!
        1. Sex
        2. Exkremente
        3. Hiiietler
        Von den drei Dingen versteht Er etwas
        Wir sind im Irrenhaus angekommen.

      • Hallo Kanu.
        Da saufen Sie aber mit Ihrer ungerechtfertigten, pauschalisierten Relotius Standardmeinung sprichwörtlich ab!

        Wenn wir uns hier unter Michael Mannheimer als quasi letzte freiheitliche Bastion zusammengefunden haben, um diesen unheimlichen Weltumtrieben der Eliten auf die Schliche zu kommen heißt das noch lange nicht, daß wir alle einer Meinung in allen Dingen haben und haben werden!

        Wenn Sie nur an einer Patentlösung interessiert sind, wir haben leider keine! Wir haben leider keine physische Möglichkeit der Gegenwehr und haben für die Beseitigung dieser Zustände und des Regimes keine technischen Mittel!

        Wir können Sie hier an dieser Stelle nur zur konstruktiven Mitarbeit der gewaltigen Aufarbeitungen und Aufklärung zwecks Zerreißung des zionistischen Lügengespinst einladen, mehr können wir nicht!

        Lerne deinen Feind kennen, wie er denkt, handelt, was er für Möglichkeiten und Verbindungen hat. Wir können daher nur herausfinden wie die Kabel laufen, wo vielleicht Schwachstellen an diesem imaginären Todesstern sind?

        Aber scheinbar sitzen Sie selbst auch nur auf dem Sofa und machen Andere fürs Nichtstun und nicht Können verantwortlich?

        Also, ran an den Speck!

        lg.

      • Kleiner Grauer

        Nun, wenn der von ihnen sogenannte deutsche allgemein Verblödete etwas von Hitler verstehen würde, also je verstanden hätte, wäre er nicht verblödet. Und dann wären Exkremente natürliche Abfallprodukte des menschlichen und tierischen Stoffwechsels die in die dafür vorgesehenen Latrinen kämen und Sex wäre wieder Sexualität in ihrer natürlichen Bestimmung.

      • Kanu

        Meine Zustimmung haben Sie und ich schließe mich von Ihrer Kritik keinesfalls aus.
        Sie haben einfach recht, da beißt die Maus kein Faden ab.
        Ein jeder wartet auf den anderen – der da soll es machen.
        Das ist die nackte Angst vorm Feind – nichts anderes.

        MSC

        Aber selbstverfreilich hätten wir eine physische Möglichkeit der Gegenwehr.
        Wir hätten sie genauso, wie sie der Angreifer zum Angriff hat.
        Nicht sauber und appetitlich, aber vorhanden, die Möglichkeiten der B und C Waffen noch nicht erwähnt.

        MM

        Sind wir ehrlich : uns selbst bei der Selbsttötung durch Unterlassen zuzuschauen ist eine arge nervliche Zerreißprobe, da ist der Selbsthass noch die gesündeste Reaktion.
        Ich z.B. hasse mich selbst nicht weniger dafür als alle anderen die mir das Nichtstun gleichtun
        Und das muss auch so sein, nämlich genau so lange, bis man es hasst sich selbst dafür zu hassen. Erst dann wird man seinen Zustand verändern wollen.
        Und wenn es dann endlich allen so geht, erst dann haben wir eine Chance.
        … bei Christen kann es etwas länger dauern.

      • @Anegret Biriesemeier,

        und wenn Sie etwas von Hitler verstanden hätten (hab im letzten Strang einige Schlüsseldokumente von ihm gepostet), wüßten Sie, daß er laut Eigenbekundung den Krieg gegen Russland noch nichteinmal vorrangig wegen des Sowjet-Bolschewismus geführt hat, sondern weil ihm Finnland, Bulgarien, Bessarabien und die Türkei so am Herzen lag, daß er den “Untergang des Abendlandes” befürchtete. Im gleichen Dokument (Borman-Protokolle) verflucht er die “Pfaffen”, schwärmt aber von Moslems, die es aus den Fängen der bösen Briten u. Franzosen zu befreien gälte. Es war auch Hitlers Idee, im nahen Osten u. Nordafrika die Muslime zum Dschihad gegen die Kolonialmächte aufzuhetzen, die Afrikaner zu “befreien” und in Frankreich die Arbeiterschaft zur Revolution anzustiften (bzw. bedauerte er es im Nachhinein, dies nicht getan zu haben).

        Zu den Millionen deutschen (Bomben-) Opfern des Krieges, den Millionen toter Frontsoldaten, den völlig zerstörten Land fallen ihm zwei, drei knappe Sätze ein, die sein Bedauern darüber ausdrücken – um sodann zum heroischen Durchhalten bis zum finalen Untergang, bis zum letzten Blutstropfen aufzurufen. So wie er selbst, anbetrachts der bereits vor Berlin stehenden Sowjettruppen.

        Natürlich hat Hitler vom Kriegsgeschehen nie etwas direkt mitbekommen, pendelte zwischen seinen luxeriös ausgestatteten Edelbunkern u. der idyllischen Panorama-Alpenfestung am Obersalzberg hin u. her.

        Hitler und Familienpolitk ist ja wohl ein makabrer Witz: selbst nicht mal zu ehelichem Sex fähig ging es nur um reine Menschenzucht für den NS-Nachwuchs, Stichwort pechrabenschwarze Pädagogik u. quasi-militärischer Drill schon im Knabenalter. Spartakus diente als Vorbild!

        Ansonsten waren gerade die Nazis Erfinder von staatlich betreuten Kinderheimen, wo all die unehelich gezeugten Nachwuchskrieger fernab elterlicher Geborgenheit aufwachsen sollten – zur beziehungslosen Promiskuität wurden die jüngeren Männer geradezu aufgefordert, das war ganz im Sinne der NS-Weltsicht.
        Können sie fast alles in den Borman-Protokollen lesen, aber auch etlichen anderen historischen NS-Dokumenten. Und bevor sie mir da womöglich ins Wort fallen: selbstredend war das Stalin-Regime mindestens ebenso “hirn-u. seelen-krank” in seinem totalitären Allmachtsanspruch.
        Speziell die pädagogischen Methoden waren auch in der DDR noch lange Zeit von der NS-Zeit UND dem Stalinismus beeinflusst, nur die Propaganda eine andere.

        Und zum Thema Juden-Massenmorde (wenn auch sicherlich bei weitem keine sechs Millionen):
        Hitler kündigt an, daß wenn es nocheinmal (dank jüd. Ausbeuter, Intriganten/Aufhetzer) Krieg gäbe, “diesmal die Juden dafür büßen müssten” – aber nicht etwa ein Rothischild, Schiffer, Warburg u. Co, sondern die Masse harmloser, zumeist assimilierter, meist gebildeter u.o. berufstätiger deutscher/europäischer “Normal-Juden”, die niemanden etwas zu Leide getan hatten. Familien, Alte, Kinder, Gebrechliche – scheißegal, sie wurden für die Machenschaften der Großbänker/Industriellen u. einiger Kommunistenführer pauschal verantwortlich gemacht. Und DAS war das eigentliche Verbrechen der Nazielite und ihrer Spezial-SS-Truppen, weniger der Krieg gegen England, Frankreich o. Russland!

        Es hilft auch nichts, dies immer mit den Mega-Verbrechen der Stalinisten gegenzurechnen, es zeigt höchstens, wie ähnlich sich diese beiden despotischen Regime u. Ideologien im Innersten waren.

        Nicht umsonst haben Hitler und Stalin über Jahre mirteinander paktiert u. sich auch gegenseitig respektiert, zumal Stalin sich vom Leninismus/Trotzkismus abgewandt hatte und ebenfalls die “nationale Karte” spielte, wenn auch unter rigeroser Ausschaltung der Privatwirtschaft.

        Und bevor ich es vergesse: aus den Dokumenten geht auch hervor, daß Hitler ein geeintes Europa unter deutscher Vorherrschaft wollte, England sollte draussen bleiben u. sich um sein Weltreich kümmern! Dieses Pan-Europa sollte auch die Türkei, den vorderen Orient u. Nordafrika mit einschliessen, eine vertrauensvolle Freunschaft mit dem Islam geschlossen werden, der den Germanen mental ja vielmehr entgegenkäme als das lächerlich-pazifistische Christentum!

        Ehrlich gesagt war ich geschockt über all diese Aussagen, die ich so konzentriert vorher nicht kannte. Hitler hat die EU vorweggenommen, inklusive des “Brexit” und v.a. der Islamisierung Europas?!

      • @ KO

        Ihre längere AH-Ausführung:

        Was ja bestätigt, daß ER für die Maurerei arbeitete.
        Denn diese Ziele der paneuropäischen die muslimisch/afrikanischen Anrainerstaaten inkludierend ist deren Langzeitplan nicht erst seit gestern.
        🙂

      • @eagle1 – ja, der “Verdacht” kam mir auch spontan, Stichwort C.Kalgerie u. dessen Europapläne.
        Otto v. Habsburg wäre da ebenfalls zu nennen, muß mal nachforschen, zu welcher Zeit die beiden ihre paneuropäischen Mischpoke-Visionen entwickelt hatten. Das Arier-Auslese-Prinzip war zwar definitiv nicht ihr Ding, aber wenn ich lese, wie angetan Hitler von den Kolonial-Afrikanern u.v. Muslimen war, wundert mich die Exoten-u. Islam-Euphorie namentlich der Deutschen nicht mehr – wenn das mal die Linken/Grünen wüßten?? 😉

      • @KO

        Nach meiner Erinnerung, sind die Bohrmann Protokolle eine Fälschung.

        Einfach mal ab hier.

        https://donnersender.ru/video/unsere-1000jahrige-geschichte-von-1933-1945-teil-3-remake-?t=4086

        ==============

        Komisch, hier finde ich die Protokolle gar nicht.

        Martin Ludwig Bormann (Lebensrune.png 17. Juni 1900 in Wegeleben bei Halberstadt; Todesrune.png 2. Mai 1945 in Berlin) war ein deutscher Parteifunktionär, im Dritten Reich Mitglied des Reichstages, Leiter der Parteikanzlei der NSDAP, Reichsminister ohne Geschäftsbereich und SS-Obergruppenführer.

        https://de.metapedia.org/wiki/Bormann,_Martin

        ===============

        Aber hier, ausgerechnet im Spiegel.

        https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40859185.html

        =======================

        Komisch, über die google Suche finde ich das hier gar nicht.

        Zweiter Weltkrieg und Russland-Feldzug:

        Freispruch für Hitler aus Israel!
        Merkel von israelischem Historiker als Lügnerin entlarvt.

        Während sich die die Kanzlerin der Globalisten am 1. September 2009 in Danzig anlässlich des von Polen vor 70 Jahren entfesselten Kriegs entschuldigte und den seinerzeitigen kriegstreibenden Mächten Großbritannien, Frankreich, Polen und Sowjetunion für deren Verbrechen an den Deutschen huldigte, wurde sie von dem namhaften israelischen Militärhistoriker Dr. Uri Milstein mit einem erstaunlichen Aufsatz als Lügnerin demaskiert.

        Wen es nach der Lektüre des folgenden Beitrags von Dr. Milstein nicht vor dieser Kanzlerin graut, dem graut es vor nichts mehr.

        Der populäre israelische Historiker und Schriftsteller Dr. Uri Milstein kommt in seinem exklusiv für die DMZ verfassten Aufsatz zu dem Schluss: “Adolf Hitler hatte Ende der 1930er Jahre keinerlei Interesse an einem Weltkrieg, ja nicht einmal an einem Krieg gegen Polen. Vielmehr sorgte er sich – und zwar zu Recht -, daß sich die Streitmächte Großbritanniens und Frankreichs, gegen die Westgrenze des Deutschen Reiches werfen würden und daß dann zugleich die Rote Armee der UdSSR gegen die deutsche Ostgrenze marschieren würde.”

        Hier weiter.
        http://concept-veritas.com/nj/09de/zeitgeschichte/freispruch_fuer_hitler.htm

        =======================

        P.S. Ich habe mit dem Thema Adolf Hitler nicht angefangen, weil ich Antworte ja nur.

        Nicht das ich noch die Schuld haben könnte, ich meine am Thema.

        Gruß Skeptiker

  5. grüne (und linke. Sind ja linke) haben folgende eigenschaften:
    1. sie sind lernbehindert
    2. wenn sie sich falsch behandelt fühlen rufen sie sofort nach dem rechtsstaat
    3. gibt man ihnen genug geld fahren sie sofort einen SUV(oder fegebank-mässig ferrari) und fleigen in den süden(wo es so schön warm ist)
    4. die weibchen sehen oft sehr vollgefressen(stichwort co2) aus

  6. Genau das ist der Grund, daß sich keine wirkliche Opposition gründen kann, welche nur deutsche Interessen vertritt. Man haßt alles Deutsche, Kultur, Geschichte und lobet Israel bei jeder Gelegenheit.
    In 2 – 3 Jahren wird Deutschland ein Entwicklungsland sein.

  7. Für mich ist das eine Melonen Sekte. (Aussen grün , innen rot)
    Und der Spruch: An ihren Taten sollt ihr sie erkennen, passt bei diesen Lemuren zu 100%.
    Ich höre manchmal, die kann man dich nicht ernst nehmen….
    Genau DAS ist der Fehler. Die sollten richtig ernst genommen werden, weil sie lügen und betrügen um an ihr Ziel zu kommen. Hier fällt mir meine Grossmutter ein, die sagte: wir dachten die paar Sozialisten mit Hitler sind bald wiedrr weg. Was daraus wurde ist bekannt.
    Interessant dazu ist auch Oliver Janich. Er dröselt mal auf, was das für Gestalten sind.

    Schau dir “Extinction Rebellion: ein MK-Ultra-Experiment des Verteidigungsministeriums? Okkulte Familienbande” auf YouTube an
    https://youtu.be/PHcANh924yY

    Qualutativ finde ich seine Arbeit, die von MM entsprechend. In früheren Zeiten, hätten SIE Preise bekommen. Mittler Weile……

  8. Auch ich halte die GrünInnen für FaschistInnen!
    Ich habe schon mehrfach geschrieben, dass ich – dem Geiste nach – die Grünen für die Nachfolgepartei der NSDAP ansehe.

    Helga Zepp-LaRouche… Da war doch ‘was mit dem Ehemann… Lindon (?) LaRouche…

    • Die NSDAP ist weder gegen das eigene Volk vorgegangen und auch nicht gegen die weiße Rasse in Europa…..( Leider wurden dann auch viele Verbrechen begangen ,aber im Gegensatz zu den Alliierten ist das sehr sehr bescheiden ausgefallen!).

      Ja ja der Holocaust ich weiß -schrecklich -wirklich schrecklich-als Ösi weiß ich ja was ICH SCHREIBEN MUSS!!
      (Die jüdische Bevölkerung im Deutschen Reich 1933-1945
      https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/einfuehrung.html.de?page=2)

      Ist ihr Gehirn auch schon so versifft von den Talmud Medien…..????

      Die Hand, die den Hammer lenkt, sind die Globalisten, die Kommunisten und das orthodoxe Judentum.

    • Bitte beschäftigen sie sich mit Lyndon LaRouche und dann noch einmal mit den GRÜNEN…vielleicht fällt ihnen etwas auf…zum Beispiel könnte man auf die Finanzierung gewisser Aktionen achten…

  9. Brillanter Artikel von Mannheimer und Helga Zepp-LaRouche, für den beide mit dem höchsten deutschen Journalistenpreis bedacht werden mühten.

    Doch unser vermitteltes System vergibt solche Preise lieber Lügnern wie Relotius oder Deutschenhasdern wie Yücel.

  10. Erstens möchte ich was der User Kanu sagt-
    26. OKTOBER 2019 UM 01:30 UH (oben) in vielen Dingen recht geben.

    Mit so einem Hitler komplex (der NICHT nachvollziehbar ist)
    kann sich kein Volk erheben!! Im Gegenteil………

    Die Juden wollen Deutschland über Jahrhunderte zerstören und der Deutsche möchte für Israel sterben–gehts noch???

    Siehe auch MM -Nicht Hitlers Krieg sondern Churchills Krieg!!!!!

    Zweitens–Wer die Merkel alias KAZMIERCZAK 4 Mal !!!! wählt kann nicht ganz dicht sein. Deutschland ist ja völlig von Sinnen…….

    Und drittens – Der Islam gehört weder zu Deutschland noch zu Europa!

    Albert Einstein: “Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.”

    Leider geht auch die Umvolkung in Österreich jetzt wieder mit vollgas voran seit Kickl von Deutschland gestürzt wurde

    Das wirklich Problem ist die völlig verblödete Öffentlichkeit im Westen, die sich alles gefallen lässt, kein Wort des Protest sagt, jede Lüge der Medien glaubt und alle kriminelle Handlung der herrschenden Schlägerbande toleriert.

    Das Publikum im Westen hat sich so extrem in gehirngewaschene und ferngesteuerte Zombies verwandelt, sie verteidigen auch noch die Politik und Aktionen der Verbrecher. Sie leiden fast alle unter dem Stockholm-Syndrom und solidarisieren sich mit ihren Peinigern, finden es gut belogen und betrogen zu werden.

    mfg
    Austriak

    • Auch Einstein gehörte zu den Auserwählten und benahm sich äußerst auserwählt.
      Vielleicht gelang ihm daher die Definition von Wahnsinn so galant, hatte er sie doch an sich selbst getestet?

      • @Annegret Briesemeister

        Können Sie was mit dieser Fangfrage anfangen?

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/26/dem-irrtum-aufgesessen-der-faschismus/#comment-47764

        ===========================

        Weil das eigentliche Thema ist ja das hier.

        Dem Irrtum aufgesessen – Der Faschismus
        26. Oktober 2019 von UBasser

        Es ist schon absonderlich, wie heute inflationär mit dem Begriff „Faschismus“ oder „Faschist“ in aller Öffentlichkeit umgegangen wird. Das Problem an der Sache ist nicht, daß es den Faschismus als solches heute nicht mehr geben würde, sondern das der Normalbürger oder besser, der BRD-Deutsche gar nicht wirklich wissen und gleich recht nicht verstehen kann, was Faschismus bedeutet und wie er sich als System bemerkbar macht. Diese Bezeichnung ist allerdings keine Propagandaerfindung, sondern sie wird heute von der westlich-jüdischen Propaganda in Sinn und Wesen vollständig umgedeutet. Darauf kommen wir zu sprechen! Es versuchen sich seit Beendigung des Faschismus immer wieder irrige „Philosophen“ (gemeint sind hier eigentlich systemerhaltende Plauderer in der Bezeichnung „Experten“) eine „echte“ Definition für eben diesen zu erfinden. Liest man dann diese Definitionen, welche in mit Steuergeldern vollgepumpten Universitäten ausgedacht wurden, dann ähnelt das eigentlich einer Beleidigung der Intelligenz eines normal denkenden Menschen – welcher, zugegeben, den Manipulationsmüll hinter sich gelassen hat.

        Der Erfinder des Faschismus ist nicht Benito Mussolini, wie allerorts berichtet wird, formte ihn weiter. Der Faschismus ist so alt, wie die römische Politkultur, wenn man es so ausdrücken möchte. Dafür sollte man aber erst einmal wissen, von was der Begriff „Faschismus“ abstammt! Und wenn dann darüber der Leser die Kenntnis erlangt hat, ist es sehr leicht zu beweisen, bzw. per Definition darzustellen, das wir heute in der BRD, je sogar in Europa im puren Faschismus leben! Allerdings hat dieser (der heutige) Faschismus nur wenig mit der Bewegung „Fascio di Combattimiento” von Benito Mussolini, deren Grundlagen die „La Dottrina Del Fascismo“ bilden, etwas zu tun.

        Das Ziel dieses Artikels soll sein, das jeder Leser die Herkunft des Wortes „Faschismus“ sich eingeprägt hat, und zugleich dem heutigen System die Maske herunterreißen kann, in dem er es haargenau identifizieren kann. Das Bestreben dieses Blogs und damit eine der wichtigsten Aufgaben ist, daß das Lernen der wahren Vergangenheit eines jeden Volkes eine der wichtigsten Aufgaben eines jedem Volkszugehörigen ist, denn eine Verzerrung oder mit Lügen angehäufte Historie zeigt die Zustände in der Gegenwart. Die Vergangenheit formte die Identität eines jeden Volkes, es ist kurz um die Volksseele.

        Hier weiter.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/26/dem-irrtum-aufgesessen-der-faschismus/

        Gruß Skeptiker

      • Werter Skeptiker

        Ich möchte garnicht mal so direkt auf diese in der Tat Fangfrage eingehen, sondern lediglich dazu feststellen, dass wie auch hier schon beschrieben, den Begriffen, ihren wahren Urhebern, dem Zweck dem sie dienen sollen nicht eingegangen wird.
        Wie ich weiter unten und auch schon vor einigen Tagen mehrmals erwähnte, ist es für unsere Befreiung und die dazugehörigen Mittel unerlässlich eine genaue ja penible Analyse der gegen uns verwendeten Wort – Waffen vorzunehmen.
        Dies zu vernachlässigen ist geradezu sträflich und manchmal denke ich, es geschieht auch von den sogenannten Wahrheitssuchern in vorsätzlicher Absicht.
        Lassen sich doch mit Schlagworten wie Faschismus, Bolschewismus, Nazi etc ganze Völker totschlagen, die man zuvor damit eingeschläfert hat um dann mühelos zu Werke zu gehen.
        Des Deutschen ist sein Geist, das ist unsere Stärke, Dichter und Denker, Schiller wie göttlich, Wissende und Weise. Und unsere Sprache…warum wurde sie denn so pervertiert, warum hören wir hier allerorten in der Hauptsache Besatzersprache und machen sie uns selbst zu eigen?
        Luther sagt man, habe die Bibel übersetzt damit das ” normale ” Volk, und eben diesem aufs Maul geschaut, verstehen kann.
        Das die wahre Intention für die Erstellung der Bibel und ebenso deren Übersetzung und auch die Erfindung des Buchdrucks möglicherweise auch schon Mittel waren zur Verblödung des Volkes und zur Tötung des wahren reinen Wortes, lasse ich hier mal außen vor.
        Also er übersetzte die Bibel fürs einfache Volk und jetzt übersetzten unsere Widersacher die Bibel sozusagen wieder zurück, nur nicht ins durchaus noble Latein, sondern in die Sprache die den Ausdruck Sprache nicht mehr verdient.
        Luther soll hier also lediglich als Gleichnis fungieren.
        Erste Aufgabe: studiere den Feind und seine strategischen Mittel und Vorgehensweisen
        Zweite Aufgabe: beziehe Punkt eins mit ein und entwickele selbst eine Strategie
        Dritte Aufgabe: achte darauf das deine Strategie konsequent umgesetzt wird an allen Stellen, auch in den kleinsten Winkeln…

        Des Deutschen Schwert ist sein Wort und seine Feder, gespeist aus seinem reichen und reinen Geist, daran gibt es nicht den geringsten Zweifel.

      • Ja ja ich weiß schon, dass der Herr Einstein ein Auserwählter war und ich ein Goyim bin.

        Der zweite Satz von Ihnen ist Brillant!

    • Die umgeschriebene Geschichte

      Schon komisch, dass erst kürzlich in einer TV-Wahrheits-Doku anhand russischer Unterlagen
      mitgeteilt wurde, dass Hitlers Asche letztlich dem Meer übergeben wurde.
      Am Anfang, so wie jeder weiss, schwebte der Geist über dem Wasser.
      Wenige Tage darauf wurde die russische „Poseidon“ in den TV-Nachrichten herangezoomt.

      Im Bunker: ( https://www.youtube.com/watch?v=np2ymo0iMfk )

      Mit freundlicher Empfehlung von Moers ?

      Die Poseidon: https://twitter.com/CovertShores/status/1099622233918619648

      • Das Video … was hab ich gelacht !
        … ist wahrscheinlich noch die beste Art mit dem Vogelschiss der deutschen Geschichte umzugehen.

        Was wir mitnehmen sollten : “ÜCH kapitulüre NÜCHT, ÜCH kapitulüre NÜMALS !” 🙂

  11. Vielleicht kommt ja bald endlich das Ende?

    Zitat:

    Die BRD konnte nur so lange bestehen, so lange sie von den globalistischen USA unter Führung des Globaljudentums militärisch (Nato) gestützt wurde. Die BRD durfte gegenüber den USA einen gigantischen Handelsüberschuss erwirtschaften, mit dem sie die vom Globajudentum beauftragte Massen-Migration finanzierte. Doch Trump ist entschlossen, den Migrationsorgien gegen sein Abstammungsland ein Ende zu bereiten. Mit seinen Strafzöllen, mit der Zerschlagung des multilateralen Welt-Handelssystems und der Nato-Demontage entzieht er Merkels BRD die Existenzgrundlage und schafft für die Restdeutschen die Grundlage einer Zukunft in völkischer Harmonie. Gestern drehte Trump der Nato quasi den Hals um, indem er seinem Mitstreiter Putin die Oberhoheit – auch gegen Israel – im Weltherzland (Mittlerer Osten) überantwortete. Natürlich unterstützt der US-Präsident auch den totalen Brexit zur EU-Zerschlagung.

    Dort steht noch viel mehr. Ich habe auch schon in anderen Artikeln unter den Kommentaren hier nachgefragt, was die Kommentatoren hier von der Website halten.

    Quelle: https://concept-veritas.com/nj/sz/2019/10_Okt/25.10.2019.htm

    Gestern habe ich dort einen Artikel zum Thema “Die Ur-Wahrheit der Welt” gelesen: http://concept-veritas.com/nj/deutsch.htm

    Kann ich nur empfehlen. Dort geht es um die Ursprünge und die Bibel. Die Juden beten zum falschen Gott (Bösen Gott / Satan) und Jesus kam auf die Erde um ihnen zu helfen, sie zum richtigen Gott zurückzuführen. Der Artikel hat für mich das Große und Ganze hervorragend zusammengefasst und meinen Glauben an Gott nochmal gestärkt. Ich habe beim Lesen “Ehrfurcht” gespürt.

    Viel der Kommentatoren hier haben bereits zum Thema Juden geschrieben und in dem Artikel wird nochmal beleuchtet, wo der Ursprung liegt und woher wir “Germanen” wirklich abstammen und unser Glaube herkommt. Und bei den Juden aus dem alten Testament kommen auch schon die Ursprünge des bösen und führen bis in die heutige Zeit dann wahrscheinlich auch zu dem Titelthema des von Herrn Mannheimer hier verfassten Artikels.

    • Concept Veritas: Mischverhältniss Wahrheit zu Lüge etwa 40 zu 60, wenn überhaupt.
      Ich kann ihnen immer wieder nur wärmstens die Seite ” Die Heimkehr ” empfehlen. Dort wird ihnen ein umfassender Erkenntnisstand dargelegt der seinesgleichen sucht.

    • @Luphan

      Kommentar Zitat: “Gestern habe ich dort einen Artikel zum Thema “Die Ur-Wahrheit der Welt” gelesen: http://concept-veritas.com/nj/deutsch.htm

      Dieser Artikel ist übelste Blasphemie, Lügen, Wahrheitsverdrehung und diskreditiert nicht nur das AT sondern im Wesentlichen auch das NT. Jesus war nie in Indien, wo gibt es dafür glaubhafte Beweise??? Das ist satanische New Age Philosophie!

      Weiterhin sagt Jesus ganz deutlich, dass er gekommen ist, um das AT zu erfüllen und nicht um es ad absurdum zu führen, so wie es dieser widerliche fake-christian Artikel versucht.

      Matthaeus 5:17 https://bibeltext.com/matthew/5-17.htm
      Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.

      Mehrere Propheten des AT weisen deutlich auf die Ankunft Jesu hin. Siehe das Buch Daniel. Der o.g. Artikel wurde niemals von einem Christen mit entsprechendem Wissen geschrieben (wenn man schon sieht “Der Spiegel” = Lügenpresse wird mehrfach als Quelle zitiert). Hier wird nahezu alles verdreht. Wer so einen Mist glaubt, glaubt auch, dass Wahlen in der BRD-Dämonkratie irgendwas bringen. Das einzige, dem ich in diesem Artikel zustimme, ist der Ausdruck “Pöbel-Demokratie”. Genau das ist die BRD – mittlerweile fast nur noch Pöbel – große Teile des Volkes, genauso wie die jüdisch dominierte Fremdherrschaft, die sich als ReGIERung tarnt – alles ein geistig degenerierter Pöbel. Selbst zu Zeiten von Sodom und Gomorrha war das Volk nicht so degeneriert wie heute.

      Die kleine aufrechte, ehrliche und intelligente Minderheit in diesem BRD-fake-Land “ohne Grenzen” tut mir leid, sie stehen auf völlig verlorenem Posten. Die Mehrheit ist mittlerweile ein gottloser Haufen Heuchler, Wahnsinniger, Klimafaschisten und dumme Mitläufer. Die Intelligenz dieses Landes befindet sich schon längst außerhalb des Landes, denn mittendrin hält man es fast nicht mehr aus unter so vielen hirntoten Zombies, die alle Volkstod schreien.

      Der Wahre und Allmächtige Gott hat seine Hand von diesem Volk schon lange zurückgezogen (im AT gibt es genügend Geschichten, die haargenau auf das passen, was sich derzeit in der BRD abspielt) und deswegen blüht diesem Volk von Besserwissern und Hobby-Kommunisten jetzt der Untergang und der wird blutig!

      Mein Fazit: Jahrelange Aufklärung hat leider wenig bis gar nix gebracht. Die verordnete Umerziehung des Volkes durch vorwiegend eigene Volksverräter ist nahezu abgeschlossen. Meine Vermutung ist, dass sich diese ganze Wahrheitsbewegung (von denen viele auch nur Wölfe im Schafspelz sind, die hauptsächlich ihre Bücher oder sonstigen wahnwitzigen Ideen verkaufen wollen) bald totgelaufen hat. Aber solange einige noch gut an der Dummheit der anderen verdienen (wie z.B. Spenden für Pseudointernetportale einsammeln, einem Verleger, der sich als Buddhist tarnt, und zu Massenmeditationen aufruft, zu zigtausenden auf den Leim gehen, etc, wird das halt noch ein bisschen weiterlaufen.

      • “Weiterhin sagt Jesus ganz deutlich, dass er gekommen ist, um das AT zu erfüllen und nicht um es ad absurdum zu führen, so wie es dieser widerliche fake-christian Artikel versucht.”

        Das Problem ist ein anderes. Einige Gruppierungen versuchen schon seit Jahrhunderten das Christentum zu alttestamentisieren und dass NT zu diskreditieren.
        Die Protestanten versuchen den Katholizismus zu protestantisieren. Radikale Juden versuchen das Christenntum zu talmudisieren. Teilweise erfolgreich: Calvinismus ist das umformatierte talmudisierte Christentum!
        Gnostiker und Freimaurer wollen das Christentum sogar komplett vernichten!

        “Weiterhin sagt Jesus ganz deutlich, dass er gekommen ist, um das AT zu erfüllen und nicht um es ad absurdum zu führen, so wie es dieser widerliche fake-christian Artikel versucht.”

        Immer noch besser als die US Amerikansichen pseudo Christen die Evangelikalen, die das AT in und auswendig kennen, jedoch die Tatsache verschweigen, was Jesus über den Gott der Juden sagte!
        Die US Protestanten und Evangelikalen sind von den Freimaurern schon Mitte des 19. Jahrhunderts unterwandert worden.
        Dazu hatten hier einige User schon vor Monaten viele authentische Links auch zu Enzyklopädien reingestellt!

        DIe USA sind eines der unchristlichsten Staaten der Welt, wenn man sich anschaut, was da vor sich geht. Allein die Gesetze sind unfassbar. In manchen Staaten ist sogar das Morden mit fragwürdigen Begründungen gestattet (stand your ground) !
        Manche US Präsidenten küren sich zum Messiahs wie G. W. Bush und machen dann eine antichristliche zerstörerische Außenpolitik. Heute wird in der US Öffentlichkeit Bush verehrt und dargestellt, als wäre er einer der besten US Präsidenten der US Geschichte gewesen, von dem Trump angeblich noch viel lernen sollte….

      • Das Jesus in Indien gewesen sein sollte habe ich dort auch gelesen. Das wurde dort aber nur kurz erwähnt und war auch nicht das Hauptthema des Artikels. Trotzdem fand ich es im Artikel sehr interessant, dass unterschieden worden ist, dass sie Juden an den falschen Gott glaubten, einen Gott der böse Dinge erlaubte, duldete und auch wünschte. Weiterhin viel dort kein Böses Wort zu Jesus, es ging viel mehr um die Juden und ihren falschen Glauben. Für mich war dieses Artikel einer der ersten zu diesem Thema und habe weiterhin Interesse weitere zu lesen. Habe sie vielleicht Links oder Lektüre als Empfehlung für mich @Chris?

      • wei wei wei, uns steht das Wasser bis zum Hals und Christen glauben immer noch man könnte über Wasser gehn.

        Immer wieder Sonntags kommt die Erinnerung …
        (Cindy & Bert)

  12. Echt viel zu tun

    Abgeordnetenvorwurf:
    „Sie haben in der gesamten Legislaturperiode nichts geleistet,
    da Sie keine neuen Steuern auf den Weg gebracht haben.“

  13. Eliminierung steuerfreier Pufferzonen durch
    psychologische Kriegsführung, Vertreibung und Volkszählung

    Ralph Ellis – Jesus streitet für die Steuerfreiheit der Aristokratie (Staat)
    Das Volk bezahlt die Steuern, aber nicht der Staat und auch nicht der Klerus.
    FL Lecture 1 – Cleopatra to Christ – Jesus the great grandson of Cleopatra
    https://www.youtube.com/watch?v=9lECb0BgvNs

    Katharina warb mit steuerfreier Zusage Landsleute an.
    Später wurden, mit oder ohne Absicht, neue Verträge geschlossen,
    welche zu Vertreibung, Volkszählung und Besteuerung führten
    (vgl. Aminierung).

    Es unterhalten sich zwei und denkbar geprägt mit Vorfahren aus Tschechien
    ( https://www.youtube.com/watch?v=K6be450dukQ )
    ( https://3.bp.blogspot.com/–W8SAu9pDg0/VtrEWqPUmTI/AAAAAAAAAYE/XFcMYLM2CS0/s1600/AH%2BGeorge%2BV%2BProfile.jpg )

    Auch hier geht es um die Steuer- und die Klerushoheit mit den Vorteilen daraus
    https://rojavainformationcenter.com/storage/2019/10/Explainer-Shifting-Power-Play-in-North-and-East-Syria-v24Oct.pdf
    https://rojavainformationcenter.com/2019/10/explainer-shifting-power-plays-in-north-and-east-syria/

  14. AfD und DIE RECHTE sollten viel mehr in die Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien setzen !

    DA können die grünen einpacken mit Ihren Verboten !!!!!

    Diese grünen Blockieren auch die Entwickelnung der Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien in Deutschland, Wo durch Deutschland in Sachsen Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien zurückgefehlen ist hinter USA, Russland, Grossbritannien, China, Niederlande und Polen !!!!

    Nur Ihre grüne Anti-Deutsche Verbotsdiktatur weiterhin durchschlagen zu können gegen Uns Deutsche !

    WASSERSTOFF-BRENNSTOFFZELLEN-FLUGZEUGE IN USA ! ABER WIR DEUTSCHEN SOLLEN UNS DASS FLIEGEN VERBIETEN LASSEN ?!

    http://www.energyor.com

    Die Zukunft liegt bei den Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien wie zum Beispiel in den USA bei „PLUG-POWER“ !

    In USA der Konzern „PLUG-POWER Inc.“ Herstellt und Verkauft Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien für sogar Sport-Flugzeugmotoren auf der basis von Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien und Notstromgeneratoren-Systeme auf der basis von Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien !!!!

    PLUG-POWER Inc.

    https://www.plugpower.com

    AfD und DIE RECHTE sollten viel mehr in die Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien setzen !

    DA können die grünen einpacken mit Ihren Verboten !!!!!

    Diese grünen Blockieren auch die Entwickelnung der Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien in Deutschland, Wo durch Deutschland in Sachsen Wasserstoff-Brennstoff-Zellen-Technologien zurückgefehlen ist hinter USA, Russland, Grossbritannien, China, Niederlande und Polen !!!!

    Nur Ihre grüne Anti-Deutsche Verbotsdiktatur weiterhin durchschlagen zu können gegen Uns Deutsche !

    • AfD und Grüne sitzen im selben Boot, nein viel mehr auf der selben Yacht, wie CDU und CSU und FDP und SPD und und und….aber das ” Boot ” ist voll und so wird es kentern….

    • Es gibt tatsächlich eine Blockade in der BRiD., von alternativen Antrieben. Das, was geduldet wird, ist ausschlielich der E- Antrieb. Man kann das nun selbst von sogenannten “Autoprofessoren” mitbekommen, die sich voll auf der LInie, der Diktatur befinden.

  15. Haben wir alle den wirklichen Feind nicht erkannt bis zum Schluss….dann bleibt wohl nur noch die Hoffnung, uns trifft ein sauberer Schuss…

    Wenn vor unser aller Augen, und das ist nun mal FAKT, alles zu einem Einheitsbrei mit Schwefelgestank vermischt wird, wenn allerorten gegen das Leben, gegen die natürliche Ordnung vorgegangen wird, wenn es zuletzt nicht einmal mehr einen Unterschied gibt zwischen Männern und Weibern, den entscheidenden Unterschied überhaupt, dann müssen doch wir es sein, die akribisch und bis ins kleinste Detail differenzieren um so schlussendlich Ross und Reiter nennen zu können, der alle Bereiche tief durchdringenden und immer mehr zersetzenden Lüge die Maske von der hässlichen Fratze zu reißen, und zu verkünden: DER KAISER IST NACKT…
    und er war es schon immer, seine Kleider waren nur unsere Illusionen von der Wahrheit, die aber kommt ohne bunte und schillernde Kleider daher.

    Es gibt Anbeter der Zivilisation, für die ein Grashalm, ein Vogel in der Luft nur bedauerliche Anzeichen dafür sind, dass der Mensch mit der Natur noch nicht gründlich aufgeräumt, abgerechnet hat.

  16. Ein so brillanter Artikel mit der genialen Einbindung des alten, aber nichts desto trotz summa cum laude Artikel der BÜSO Vorsitzenden Helga Zepp la Roche, bravo Herr Mannheimer!

    Diese Helga Zepp la Roche ist ein weibliches Universalgenie erster Güte und wäre eine sehr gute Bundeskanzlerin geworden!
    Ihre Bewerbung für diese Position wurde natürlich durch die “BRD Müllpresse” mit keinem Wort erwähnt!

    Die Helga Z. la. R ist mir schon als junger Mensch ein Begriff und ein Beispiel für leider nur sehr, sehr wenige Frauen steht, die konsequent für das Deutsche, die Deutsche Kultur, Kunst, Wissenschaften, den Humanismus, Fortschritt und vor allem die Super-Technologien einsteht!

    Sie ist eine der sehr wenigen Juwelen der Frauen, die wertneutral, logisch denken und handeln kann.
    Sie kann ihre in Politik, Wirtschaft und Technologie total unangebrachten weiblichen Emotionen gekonnt ausbremsen un total außen vorlassen!

    Das hebt sie auf einen Sockel zb mit Liesel Meitner und Madame Curie!

    Ihre Forderungen lassen jeden der grünen Menschenfeinde erstarren!

    1.Sie setzt sich ein für die richtige Raumfahrt mit schon lange existierter Hochtechnologie.

    2. Auch im Besonderen für die Kernenergie und der Entwicklung moderner Anlagen der Generation 4 und 5.

    3. Für die Kernfusion, die alle Energieprobleme schlagartig lösen würde.

    4. Die Seidenstraße und vieles, vieles mehr.

    5. Die traditionellen Familien, jeder in seiner traditionellen Rolle.

    6. Das Christentum, speziell das Katholische ist ihr ans Herz gewachsen.

    7. Homosexualität und Genderismus lehnt sie ab.

    8. Wissenschaft, nachweisliche Fakten ja, naiven Infantilismus/ Feminismus lehnt sie ab!

    9. Müßiggang, Drogen, Mutter Erde- Kult und Wassermann Denken lehnt sie mit Recht ab!

    10. Sie ist deshalb die wahrscheinlich am meisten gehasste Frau bei den Grünen.

    lg.

    • Werter MSC

      Niemand gehört auf einen Sockel gehoben, das ist eines Deutschen nicht würdig. Wir tun was wir tun aus unserer Ehre heraus, Punkt!
      Was wollen sie denn den ganzen Tag tun, den auf dem Sockel gehievten Menschen anbeten und huldigen?
      Dann ist er ein Götze, oder ist es schlichtweg besser, selbst das Seinige zu tun und damit ebenso Beachtung…Achtung…zu finden, ohne angebetet zu werden.
      Warum wurde zum Beispiel Lise Meitner nicht ganz groß und bekannt, aber Madame Curie schon?

      Fordere kein lautes Anerkennen, könne was und man wird dich kennen.

      • Werte A. B.
        “… Fordere kein lautes Anerkennen, könne was und man wird dich kennen.”

        So sollte es sein, IST es aber leider überhaupt NICHT!!!

        In meinem ganzen Arbeitsleben habe ich auch immer gedacht, die Leute werden es letztendlich sehen was man kann und schafft und das schließlich zu würdigen wissen!

        Nein, haben diese zu fast 100% nicht gemacht, ganz im Gegenteil, die Lorbeeren, die Beförderungen und mehr Geld und so weiter haben durchweg diese Gestalten bekommen, die aus reichem einflussreichen Hause kommen, es aber eigentlich nicht verdient haben!

        Mit auf den Sockel heben meinte ich lediglich als Metapher genau diese Anerkennung, aber doch nicht anbeten!

        lg.

      • Werter MSC

        Nun, mit den Metaphern ist es so eine Sache.
        Gerade eben antwortete ich dem werten Skeptiker und erläuterte wie wichtig es ist, die Worte so zu wählen, dass sie ein jeder verstehen kann. Das war übrigens von Hitler ein ganz besonders beachteter Aspekt.
        Ich habe wohl ihre Metapher verstanden, aber haben alle anderen es auch?

    • Die EAP, wurde schon in den 1980er Jahren mit allen Mitteln bekämpft. Gegen sie und ihren Mann, Lyndon la Rouche, wurde Jahrzehnte regelrechter Rufmord betrieben. Das hört ja nicht einfach auf. Auch er nannte die Adressaten, der “Neuen Weltordnung”. Die er damals schon kommen sah. Etliche von uns erinnern sich sicherlich, der EAP- Stände in der damaligen Zeit.

      Das aus Wikipedia

      https://de.wikipedia.org/wiki/Lyndon_LaRouche

      “LaRouche war ein Verschwörungstheoretiker, der die Gegner seiner Bewegung etwa in der Bank of England, dem Club of Rome und vielen Einzelpersönlichkeiten sah, die Teil einer weltweiten Verschwörung sein sollen, deren Aktivitäten gegen das Leben, gegen Wachstum und gegen Wissenschaft und Fortschritt gerichtet sind.”

      Bei der Konkurrenzpartei, den Grünen, kann man ja wohl von Fortschritt nicht reden. Mit denengeht es nur noch abwärts mit Deutschland.

  17. Sehr geehrter Herr Mannheimer

    Für diesen, aber auch allen anderen, Artikel gebührt Ihnen allergrößte Hochachtung.

    Bei diesem ist zudem besonders ersichtlich, wie viel Arbeit und Recherche Sie betreiben. Man lernt immer noch etwas dazu und ist damit besser aufgeklärt. Leider erreichen Sie aber meiner Meinung nach viel zu wenige, wenn überhaupt einen, der sich Ihre Artikel zu Gemüte führen sollte. Damit sind hauptsächlich die Grünen-Wähler gemeint.

    An die ist nicht ranzukommen, wie ich selber aus meinem nächsten Umfeld, und sogar Familie erfahren habe. Das sind zwar nur 2 oder 3,die mir bekannt sind, aber die leben in einer anderen Welt, und sind aber auch nur von “Solchen” umgeben. Ich musste mir schon anhören, dass ich paranoid bin, und sie mit meinen Verschwörungstheorien in Ruhe lassen soll. Basta. Sie seien schließlich für die Umwelt und Tierschutz. Keine Chance, dagegen anzuargumentieren. Die lassen nichts anderes gelten. Selbst wenn die ganze Wirtschaft wegen dem ganzen E-Hype zusammenbricht, werden die die Schuld überall suchen, nur nicht bei sich und den Grünen. Da sind andere verantwortlich.
    Daher nochmal grosses Lob an Ihre unermüdliche Arbeit. Ich habe die Hoffnung schon fast aufgegeben. Aber nur fast. An irgendwas muss sich ja noch klammern.
    Lg

    ++++
    MM. VERGESSEN SIE DIE MISSIONSARBEIT BEI UNSEREN FEINDEN. REINE ZEITVERSCHWENDUNG. KONZENTRIETEN SIE SICH AUF MENSCHEN, DIE OFFEN FÜR DUE WAHRHEIT SIND.
    +++++

  18. Werter MSC
    Eine Anerkennung werden Sie auch nie bekommen. Im Gegenteil, der Fleissige und Ehrliche wird nur noch ausgenutzt. Nicht nur die Taugenichts, sondern vor allem der Denunziant wird es heutzutage zu was bringen. Traurig aber wahr

    • Herr Horst Müller.

      Ja, leider ist das NOCH so, aber die Punkte werden zum Schluss zusammengezählt!

      Es werden sich demnächst diese feigen Denunzianten aus Verzweiflung aus dem Fenster stürzen und diejenigen, die noch etwas Restverstand und Anstand haben möglicherweise zu Tode schämen, was sie angerichtet haben!

      lg

  19. Das alle Parteien nicht zufaellig existieren ist den meisten Lesern und Kommentatoren eigentlich klar vermeine ich .

    Vatikan – City of London – Washington DC – Jerusalem – Vatikan , der Teufelskreis implementiert neue Parteien und laesst zielverbrannte sterben .

    Der Auftraggeber ist dieser o.g Teufelskreis mit den darin implementierten Strukturen und Machtorganen

    Ob der Blog nun den Engelsflug aufzeigt , wie von der werten Kommentatorin Annegret Briesemeister empfohlen , muss jeder fuer sich entscheiden .
    http://die-heimkehr.info/

    Ich favorisiere den MM Blog mit seinen wertvollen Kommentatoren .und den von MM vermittelten zertifizierten Wahrheiten .

    Klarheit ueber Recht und das Voelkerrecht gibt mir die Verfassungsgebende Versammlung .

    https://ddbnews.org/

    http://bürgertreff-deutschland.de/
    Hier darf und kann man aktiv werden !

    In ueber 500 Videos habe ich mich informiert ueber das Voelkerrecht und dem letztem entscheidendem Verrat der Kohl / Genscher Regierung 1990 .
    https://bundesstaat-deutschland.com/
    ———————————————-

    Weil keine Busse mehr fahren: Grünen-Politikerin will Esel-Taxis einführen

    Wer auf dem Land wohnt, ist oft auf das eigen Auto angewiesen. Busse fahren vielerorts nur selten und dann auch nicht sehr lange. Das will die Lokalpolitikerin Susanne Murer aus Zweibrücken nun ändern – mithilfe von Esel-Taxis.

    “Wir suchen derzeit Esel und zwar deutschlandweit”, zitiert der “Pfälzische Merkur” die Politikerin. “Wir wollen mit zwei Eseln starten – einem Männchen und einem Weibchen. Die Tiere kosten ja Geld, deswegen wollen wir selber in die Zucht einsteigen.”
    https://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/weil-keine-busse-mehr-fahren-gruenen-politikerin-will-esel-taxis-einfuehren_id_8375556.html

    Willkommen bei den Artamanen
    Die Artamanen verfolgten eine stramm agroromantische Zielsetzung, verherrlichten die Bauern als die einzigen “organischen Menschen” und predigten die Abkehr von der “internationalen Asphaltkultur der Großstädte”.
    aus
    https://linksfaschisten.blogspot.com/2015/06/die-grunen-sind-nachfolger-der-nsdap.html

    • Zitat: “Wir suchen derzeit Esel und zwar deutschlandweit”, zitiert der “Pfälzische Merkur” die Politikerin. “Wir wollen mit zwei Eseln starten – einem Männchen und einem Weibchen. Die Tiere kosten ja Geld, deswegen wollen wir selber in die Zucht einsteigen.”

      pers. Bemerkung — die Esel gibts schon lange … nur nicht mit 4 Füssen sondern mit zwei.

      zur Erinnerung: 2016 – Grüne (Miriam Koch, über ihre Facebook) suchte Freiwillige, die den Refugees ihr 3 Sterne Menü in den 5. Stock eines zwechentfremdneten Bürogebäudes in Düsseldorf tragen sollten. …………. Wer sich da zur Verfügung stellte, dem Esel gehört einen gewaltigen Tritt in den A….!

      Ich suche Freiwillige, oder einige Esel die die GRÜNEN mit ihrer Ideologie, Refugee Wellcome und Antifa Aufrufen vom 5. Stock ihres Wolkenkuckucksheim zu den Orks in die Hölle tragen.

    • Werter achaimenes.
      Ich könnte eine Eselsfarm vermitteln. Der Bunzelstag und die Landtage sind voll von solch zweibeinigen Eseln!

      Naja, nach dem Willen der Gehirnamputierten wird man bei den Eseln aber erst den Kohlendioxid Ausstoß messen wollen…

      lg.

  20. Nach meiner eigenen Auffassung und den Informationen, welche im Netz über die grünen verfügbar sind, handelt es sich bei eben diesen grünen um “Rote Wölfe im grünen Schafspelz” (wie Peter Helmes sie in seiner Schrift treffend nannte).
    Das wird verständlicher, wenn man sich mit deren Sprache und ihren Reden (sowohl am Podium im Bundestag, als auch in TV und Rundfunk) befasst.

    Der grüne Robert Habeck gab ja mal im TV zum besten, das es nach seiner Auffassung gar kein Volk in Deutschland gäbe und das man deswegen auch nicht zum Volksverräter werden könne. Diese Aussage deckt sich mit dem, was Kommunisten ausmacht.

    Ich habe in einem Kanal von Telegram einen Text gefunden, in dem Kommunisten und ihre blutrünstige Steigerung – die Bolschwiki – beschrieben werden. Anhand des Textes kann man erkennen, in welchem Weltbild diese grüne Brut zuhause ist. Neu ist es auch nicht, das die grünen Vorbilder haben wie Pol Pot, Che Guevara, Mao Tse Tung und auch Stalin und Lenin (jedenfalls hab ich das mal gelesen).
    Insofern ist die Verbindung zum Sozialismus nicht wirklich ein neu. Der gesamte grüne Überbau verdeckt lediglich die wahre Absicht der grünen, das Land in eine kommunistisch – sozialistische Diktatur zu verwandeln, wenn sie das denn könnten….

    Hier also der Text, den ich in dem Telegram Kanal
    @Voelkischer_Aufklaerer
    gefunden habe vom 20.10.2019

    ————————————————————

    KOMMUNISMUS ODER BOLSCHEWISMUS –
    Zwei Worte, zwei Bedeutungen? Teil 1

    Immer wieder werden die Begriffe Kommunismus und Bolschewismus benutzt, welcher Begriff ist nun aber korrekt und welcher nicht? Wo liegt der Unterschied?

    So spricht der „historische“ Nationalsozialismus meistens vom Bolschewismus und weniger vom Kommunismus, wohingegen im westlichen Sprachgebrauch ausschließlich vom Kommunismus die Rede ist. Wir wissen ja der Sieger schreibt nicht nur die Geschichte, er diktiert vielmehr auch die Sprache und somit auch den Gebrauch von Begriffen, was dazu führt dass auch wir nur vom Kommunismus reden.

    Um es vorweg zusagen, es gibt dem Grunde nach keinen Unterschied. Der Bolschewismus ist lediglich eine evolutionäre Stufe des Kommunismus bzw. die Perversität der kommunistischen Utopie, sowie letztlich der Stalinismus und der Maoismus, die eine noch abartigere Variante des Bolschewismus sind.

    (Hier passt die Aussage Robert Habecks – bzw hier gründet sie)
    Negiert der Kommunismus die völkischen und rassischen Eigenarten der Menschen und sieht die Spezies Mensch als eine ganze einheitliche Masse. Diese Masse wird lediglich durch die sogenannten Klassen getrennt. Denn Völker, Nationen und Rassen kennt der Kommunismus nicht und somit ist sein Anspruch weltumfassend, d.h. global.

    Laut der kommunistischen Theorie, denn mehr ist der Kommunismus nicht, sollen diese Klassen, die durch sogenannte Klassenschranken getrennt sind, abgeschafft werden. So zumindest die graue Theorie.

    Moment, wird der eine oder andere sagen, auch der Nationalsozialismus, also der völkische Sozialismus, will die Klassen abschaffen!
    JA – das ist vollkommen richtig, aber im Gegensatz zum Kommunismus erkennt der völkische Sozialismus (Nationalsozialismus oder Deutsche Weltanschauung) die Diversität (Vielfalt) der Völker und Rassen an. Diese Vielfalt ist nun einmal naturgegeben, daher ist der völkische Sozialismus eine natürliche Weltanschauung. Kann man getrost davon ausgehen, dass innerhalb eines Volkes, ja einer Rasse, jedes Individuum mit den gleichen Rechten und Pflichten geboren wird, so muss man doch wenigsten die Unterschiede zwischen den Völkern bzw. Rassen anerkennen. Diese sind naturgemäß vorhanden.
    Der völkische Sozialismus spiegelt diese natürliche Gesetzmäßigkeit wider, folglich er ehrt die Völker!
    Demgegenüber ignoriert der Kommunismus diese Gesetzmäßigkeit einfach, weil er ansonsten seinen globalen Anspruch nicht rechtfertigen könnte, er ist demnach völkerverachtend.

    MERKE: DER KOMMUNISMUS UND SEINE NACHGEBURTEN SIND WIDER DER NATUR!!!!!

    Während der Kommunismus, wie kurz beschrieben, eine reine Theorie ist, welche von elitären Kreisen, mehrheitlich zionistischen Kreisen, in den gesellschaftlichen Salons des neunzehnten Jahrhunderts ersonnen wurde, so ist der Bolschewismus die Umsetzung dieser Theorie in die Praxis. Wie es aber immer so mit Theorie und Praxis ist, klaffen diese auseinander. Während die Theorie (der Kommunismus) eine schöne heile Welt propagiert, das Paradies der Arbeiter und Bauern. Zeigt der Bolschewismus die bluttriefende Realität des Kommunismus, er ist die Hölle der Arbeiter und Bauern. Der wahr gewordene Alptraum der Arbeiter und Bauern. Die ihr Leben fortan in einem, zuerst leninistischen, später stalinistischen Konzentrationslager, namens Gulag, fristeten.

    Der Kommunismus wollte die Klassengesellschaft abschaffen, der Bolschewismus schuf die kommunistischen Eliten, die über die Arbeiter und Bauern herrschten, wie einst der russische Zar. Absolut und total. Daher rührt auch der Beiname den Stalin und seine Nachfolger vom Volk „verliehen“ bekamen – die roten Zaren!

    Die Quelle des Kommunismus und des Bolschewismus – ein zionistisches Paradoxon!

    Wie wir bereits wissen, ist der Kommunismus eine zionistische Idee, ebenso wie der aus ihm entstandene Bolschewismus auch, wie weiter oben bereits kurz angemerkt.

    @Voelkischer_Aufklaerer

    KAPITALISMUS & KOMMUNISMUS

    Zwei Seiten derselben Goldmünze

    Wie aber läßt ich der anscheinende Widerspruch erklären, dass die Zionisten einerseits den ausbeuterischen Kapitalismus fördern und auf der anderen Seite eine klassenlose Gesellschaft schaffen wollen?
    Dies ist nur vordergründig eine Diskrepanz, denn genauso gern wie der Zionist Unfrieden zwischen den Völkern stiften, ebenso gern streiten sie untereinander. Nichts liegt ihnen ferner als eine friedliche Koexistenz.
    So ist es also nur folgerichtig, dass ein Zionist als Urheber des Kommunismus gilt – Karl Marx. Dessen Geburtsname Moses Mordechai Levi ist und der aus einer langen Ahnenreihe (väterlicher- und mütterlicherseits) von Rabbinern abstammt, seine Eltern waren ca. 1814 zum Protestantismus konvertiert, da es seinem Vater nicht möglich gewesen wäre in Preußen seine Anstellung als Justizrat, die er unter napoleonischer Herrschaft angetreten hatte, fortzuführen. Marx selber wurde 1824, im Alter von sechs Jahren, getauft. Es ist davon aus zugehen, dass er vor seiner Taufe und auch noch danach eine umfangreiche Unterweisung im Talmud bekam.
    Der einfachheithalber nennen wir ihn aber infolgedessen, Karl Marx.
    Eben dieser Karl Marx verfasste 1848 das „Kommunistische Manifest“, welches eine fundamental-radikale Kritik an der damals herrschenden bürgerlichen Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung, sowie einen „Aufruf zum Klassenkampf an das internationale Proletariat“ enthielt. Dieses Manifest gilt gemeinhin als Grundlage seines zweiten Hauptwerkes des „Kapitals“ (1867 und 1885-94), dessen zweiter und dritter Band allerdings postum nach seinem Tod 1883 von Friedrich Engels herausgegeben wurde.

    ————————————————————-

    DerText ist nicht vollständig, weil der Autor noch keine weiteren Texte dazu veröffentlicht hat.
    Betrachtet man die grünen jetzt aus diesem Blickwinkel, fällt das grüne Mäntelchen und die roten Wölfe kommen zum Vorschein. Das wird durch deren Verbotswahn zusätzlich unterstützt.
    Die Schrift von Peter Helmes kann man im Netz umsonst herunter laden unter anderem hier:

    https://dieunbestechlichen.com/2018/09/jetzt-als-gratis-download-die-gruenen-rote-woelfe-im-gruenen-schafspelz/

      • Hier habe ich nun den fehlenden Rest hinein kopiert.
        Der Verfasser hat den gesamten Text in der
        Telegram Gruppe @Voelkischer_Aufklaerer veröffentlicht
        Anhand des gesamten Textes kann man wohl erkennen, das es sich bei den grünen um Kommunisten handelt, um “Rote Wölfe im grünen Schafspelz” wie Peter Helmes sie bezeichnete. Ich denke einfach, das es der Text es wert ist, das ihn auch andere ausserhalb der Telegram Gruppe lesen können.

        ——————————————————

        Der spätere „russische“ Revolutionsführer Wladimir Iljitsch Uljanow, besser bekannt als Lenin, prägte indes den Begriff „Bolschewismus“.
        Wer war dieser Lenin überhaupt, was der Bolschewismus eigentlich ist, warum der Begriff eigentlich nicht ganz richtig ist und vieles mehr in einem weiteren Teilen…

        KOMMUNISMUS ODER BOLSCHEWISMUS –
        Zwei Worte, zwei Bedeutungen? Teil 2 von 4

        Bevor wir uns mit dem Begriff „Bolschewismus“ befassen, müssen wir uns natürlicherweise mit dem Begründer des „Bolschewismus“, dem Anführer der „russischen“ Oktoberrevolution von 1917 und Gründer der Sowjetunion beschäftigen – Wladimir Iljitsch Uljanow, genannt Lenin.
        Lenin entstammt einer gutbürgerlichen Familie aus Simbirsk (heute Uljanowsk) an der Wolga. Dort wurde er am 22. April 1870, als drittes von insgesamt sechs Kindern, geboren. Sein Vater, Ilja Nikolajewitsch Uljanow, war zunächst als Mathematik- und Physiklehrer und später Inspektor und Direktor der Volksschulen in Simbirsk tätig. Sein Vater Uljanow muss diese Tätigkeit zur vollsten Zufriedenheit des russischen Zaren ausgeführt haben, denn dieser erhob ihn 1882 in den erblichen Adelsstand. Dies ist besonders bemerkenswert war doch Lenins Großvater, väterlicherseits, noch Leibeigner Bauer. Lenin gehört somit dem Stand an, den er am meisten verachtete und bekämpfte, dem Adel. Ein uns bekanntes Muster der sogenannten „Linken“, der pathologische Selbsthass auf die eigne Herkunft und das eigene Land.
        Lenins Mutter, Maria Alexandrowa Uljanowa, geborene Blank, stammte ebenfalls aus gutbürgerlichen Familie, ihr Vater, Alexander Dimitrijewitsch Blank, eigentlich Israel Blank (!), war ein jüdischer Arzt aus Wolhynien in der heutigen Ukraine.

        Lenin ist wie auch der Großteil der führenden Bolschewiki, ca. 80 bis 90%, zionistischer Abkunft.

        Maria Uljanowa war wie ihr Ehemann, ebenfalls Lehrerin, hatte diesen Beruf allerdings nie ausgeübt, da sie sich voll und ganz ihren vier Kindern (zwei der oben genannten sechs Kinder waren bereits im Säuglingsalter gestorben) widmete.

        Lenin gab sich schon in seiner Jugend den gesellschaftlich-politischen Studien hin. So beschäftigte er sich auch mit den marxistischen Theorien und sog diese geradezu auf. Diese Zuwendung zu den kommunistischen Ideen war für jemand aus seinen Kreisen (gutbürgerlich) zu dieser Zeit nicht außergewöhnlich, verstärkt wurde das Interesse sicherlich auch durch seinen vier Jahre älteren Bruder Alexander, der sich als Student in St. Petersburg einer revolutionären Gruppe anschloss, welche sogar die Ermordung Zar Alexanders III geplante. Für diesen Plan wurde Alexander Uljanow im Mai 1887 gehängt.

        Lenin, inzwischen Halbwaise, sein Vater war bereits 1886 gestorben, begann 1887, im Todesjahr, seines Bruders mit dem Studium der Rechtswissenschaften. Ihm wurde aber ein Studium in St. Petersburg, aufgrund der Vorgeschichte seines Bruder verwehrt und so schrieb er sich an der Universität von Kasan ein. Doch sein Studium währte nicht lange, bereits im Dezember 1887 wurde er der Hochschule verwiesen. Hatte auch er sich revolutionären Kreisen angeschlossen und sich an einen Studentenaufstand beteiligt.
        Die Familie war nun endgültig gesellschaftlich geächtet, freilich nicht verarmt, es bestanden regelmäßige Einkünfte aus dem Landgut. Welches aus der Mitgift der Mutter erworben wurden war. So erwarb die Familie Lenins 1899 ein weiteres Landgut bei Samara, genügend Kapital war ja da. Lenin selber sollte dieses Landgut verwalten, zeigte aber weder Talent für die Tätigkeit als Gutsverwalter, noch hatte er Lust auf selbige.
        Vielmehr gab er seinen jüngeren Geschwistern Nachhilfe und vertiefte sich weiter in seine Studien des Marxismus, sein Bruder hatte ihm einen reichhaltigen Fundus an entsprechender Literatur hinterlassen. Daneben studierte er, autodidaktisch, Jura weiter. Diese Studium schloss er 1891 mit einer Prüfung als Externer ab, dies war im damaligen Russland möglich.

        Ansonsten führte er ein Leben als Müßiggänger, er unternahm lange Wanderungen, ging jagen und fischen. Trotz seiner oftmals stundenlangen Spaziergänge, hielt sich sein Kontakt mit den Bauern und Arbeitern der Umgebung in Grenzen bzw. war nicht vorhanden. Zwar will uns die bolschewistische Propaganda vom Gegenteil überzeugen.
        Aber Lenins Erkenntnisse, vor allem über die Bauern, beschränkte sich auf sein Wissen aus Büchern. In diesen wurden die einfachen russischen Bauern meist als trunksüchtig, gewalttätig, antizionistisch und gläubig beschrieben. Alles Dinge für die er sie verachtete und möglicherweise ein Grund dafür wie er die Landbevölkerung Russlands während und nach der Revolution behandelte bzw. behandeln ließ.

        Man kann folglich sagen der junge Lenin war ein vermögender, arbeitsscheuer, adliger Zionist, der die einfachen Bauern und Arbeiter verachtete. Dem Grunde nach also der Prototyp der heutigen „linken“ Aktivisten und Politikern.

        Nachdem er im Jahr 1891 die Jura-Prüfung abgelegt hatte, war er kurzzeitig (1892) als Rechtsanwaltsgehilfe tätig, gab diese Tätigkeit aber bereits 1893 auf, regelmäßige Arbeit war ihm zuwider. Auch dies ein „linkes“ Attribut.

        So zog es ihn 1893 nach St. Petersburg, die Hauptstadt des zaristischen Russlands. Aufgrund des vorhandenen Familienvermögens, dieses wuchs stetig, da auch das Landgut bei Samara inzwischen verpachtet war und somit Einnahmen aus zwei Grundbesitzungen flossen. Denn Missernten zum Trotz und den daraus resultierten Hungersnöten, mussten Lenins Pächter immer die volle Pachtsumme aufbringen.
        Aufgrund dieser Tatsache konnte Lenin in St. Petersburg ein ziemlich materiell sorgenfreies Leben führen. Diese finanzielle Unabhängigkeit nutzt Lenin um sich den Studien verschiedener kommunistischen Theorien zu widmen und sie ermöglichte ihn eine mehrmonatige Reise durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz, auf der er Kontakte zu verschiedenen kommunistischen Kreisen schloss.

        Bei seiner Rückkehr nach Russland im Herbst des gleichen Jahres setzte er seine umstürzlerischen Arbeit fort, zunächst gründete er den „Bund für die Befreiung der Arbeiterklasse“ und verfasste aufrührerische Schriften.

        Während der Arbeit zu seiner aufwiegelnden Schrift mit dem Titel „Die Sache der Arbeiter“ wurde er 1895 verhaftet und verbrachte vierzehn Monate in Untersuchungshaft. Man kann diese Haft aber nicht mit der Haft vergleichen, die die politischen Gegner Lenins später erleiden mussten. Denn ihm stand dank seines Adelstandes, neben der Wohnzelle noch ein Studierzimmer zur Verfügung und so konnte er auch weiterhin die kommunistischen Schriften lesen und an seinen Hetzschriften arbeiten.

        Im Anschluss an die Untersuchungshaft wurde er, 1897, wegen Agitation zu drei Jahren Verbannung nach Schuschenskoje (Region Krasnojarsk/ im südliches Sibirien) verurteilt. Auch in diesem Fall sei erklärt, das die zaristische Verbannung für Adlige nicht mal annähernd mit den bolschewistischen GULAG’s, welche Lenin einführte und die Stalin „perfektionierte“, zutun hatte. Lenin durfte sich frei im Umkreis von 50 Km um seinen Verbannungsort bewegen, einzige Auflage – er musste sich täglich bei der örtlichen Polizei melden. So ging er weiterhin jagen und fischen, natürlich führte er auch seine politischen Studien fort.
        So war im ersten Winter sein größtes Problem, dass er für die Jagd keine entsprechenden Handschuhe hatte, daher bat er seine Mutter im welche zuschicken – natürlich nur mit Lammfell, weil diese besonders warm waren. Im zweiten Jahr der Verbannung zogen seine Mutter und seine Frau, er war inzwischen verheiratet, zu ihm.

        Nach der Entlassung aus der Verbannung 1900, war für ihn keine politische Tätigkeit in Russland mehr möglich, stand er doch unter der ständigen Beobachtung der zaristischen Geheimpolizei und so entschloss er sich für die nächsten fünf Jahre ins Exil zu gehen, diese Zeit verbrachte er sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland, genauer gesagt in München, sein Aufenthalt dort war allerdings illegal, weswegen er dort unter dem Name Meyer lebte, dank seiner jüdisch-deutschen Mutter sprach er Deutsch und fiel so auch nicht weiter auf.

        In seiner Münchener Zeit taucht auch sein „Kampfname“ Lenin zum ersten Mal auf, unter diesem veröffentlichte er mehrere umstürzlerische Schriften, so auch „Was tun?“. Diese Schrift machte ihn in den kommunistischen Kreisen bekannt, war aber nicht ganz unumstritten.
        Er entwarf darin das Bild einer geheim agierenden Arbeiterpartei, ähnlich einer Freimauer-Loge. Vor allem kriminelle Elemente müssten das Rückgrat dieser Partei sein, da diese skrupellos genug seien um das skrupellose Zarenreich zu bekämpfen. Der Kopf hingegen sollte weiterhin zionistisch bleiben.

        Während der Zeit im Exil schloss er sich der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands (SDAPR), die 1898 in Minsk gegründet worden war, an.
        In den sozialdemokratischen Parteien der damaligen Zeit waren von der „links-liberalen“ Mitte bis zur extremistischen „Linken“ alle Strömungen vertreten.
        Wann und wo genau er sich der SDAPR anschloss ist nicht ganz sicher, sicher ist nur dass er beim II. Parteitag der Partei 1903 in London bereits eine führende Rolle einnahm. Dies lag sicherlich an seiner Arbeit als Agitator innerhalb der kommunistischen Bewegung. So hatte er sich durch seine Schriften bereits einen Namen gemacht – LENIN!
        Nun stellt sich die Frage warum gerade in London dieser Parteitag stattfand? War London doch das Herz der britischen Empires und des damaligen Kapitalismus. Das ist richtig und sicherlich nur so zu erklären, dass der britischen Regierung gerne Kräfte unterstützte die den europäischen Kontinent zu ihrem Vorteil destabilisierten, solange es Kontinental-Europa betraf und somit Britannien half. Zum anderen war London die Hauptstadt des internationalen Kapitalismus, sprich die Kapitale des internationalen Zionismus. Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass zu dieser Zeit ein bekennender Zionisten-Freund, Arthur J. Balfour, der „Herr“ mit der Balfour-Erklärung, britischer Premierminister war. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich vielerlei politisch suspektes Gesindel in London aufhielt.

        Wie bereits erwähnt waren ja in der von Lenin geführten innerparteilich Fraktion, den Bolschewiki, 80 bis 90% Zionisten, in der gesamten Partei, stieg diese Zahl sogar auf die 95%.

        KOMMUNISMUS ODER BOLSCHEWISMUS –
        Zwei Worte, zwei Bedeutungen? Teil 3 von 4

        Beim II. Parteitag der SDAPR kam es zur ersten Konfrontation zwischen den von Lenin angeführten „links“-extremistischen und gewaltbereiten Kräften (später Bolschewiki) und den gemäßigten und „links-liberalen“ Parteimitglieder unter der Führung des Zionisten Julius Martow (ursprünglich Zederbaum), den Menschewiki, deren Führung bestand sogar zu nahezu 100% aus Zionisten.

        Auf dem oben genannten Parteitag stellte sich die Frage – wie soll es weitergehen? Die Bolschewiki wollten die Partei zu einer straffen Kaderpartei, bestehend aus Berufsrevolutionären, vorzugsweise mit krimineller Energiepotential, machen. Diese Partei sollte die „russische“ Revolution führen und nach dem Sieg der Selbigen den weiteren Weg bestimmen.
        Die Menschewiki hingegen wollten einen anderen Weg gehen, sie wollten die Partei auf eine demokratisch-parlamentarische Grundlage stellen, in der das Volk und nicht die Partei, zunächst eine bürgerliche Revolution und erst danach eine Arbeiterrevolution führt. Die Masse des Volkes sollte also die Kraft der Revolution sein und nicht die Partei-Elite.
        Das Ziel der beiden Fraktionen innerhalb der SDAPR war dennoch des Gleiche, man wollte eine klassenlose Gesellschaft, wie sie von Marx beschrieben wurde. Nur über den Weg war man uneins.

        Lenin und seine Anhänger gewannen diesen Richtungskampf, denn sie stellten die Mehrheit (Bolschewiki = Mehrheitler). Die knapp unterlegene gemäßigt Fraktion der „links-liberalen“ Kommunisten war fort an in der Minderheit (Menschewiki = Minderheitler) und somit in der Defensive. Doch zeigt diese Benennung gleichwohl auch eine Widersprüchlichkeit, so stellten die Bolschewiki zwar innerhalb der Partei die Mehrheit, aber innerhalb der Arbeiterbewegung und im Volk nur die Minderheit, wohingegen die Menschewiki zwar in der Partei die Minderheit stellten, sich aber in der breiten Masse der Arbeiterbewegung und des Volkes auf eine Mehrheit stützen konnten.

        Anhand dieser Tatsache kann man erkennen, was der praktische Kommunismus, sprich der Bolschewismus (= Leninismus) nie war, nämlich eine Bewegung aus dem Volk und für das Volk. Der Bolschewismus ersetzt die Herrschaft des zaristischen Adels durch die Herrschaft einer Kaderpartei. Der neue „Adel“ waren fortan die Bolschewiki.

        Was macht aber den Bolschewismus zum Bolschewismus und unterscheidet ihn vom Kommunismus?
        Der Kommunismus war und ist eine von Karl Marx erdachte Theorie, wohingegen der Bolschewismus um die praktischen Handlungsanweisungen von Lenin (= Leninismus) erweitert wurde. Die „Lehren“ Lenins waren demnach rein praktischer Natur, von der Organisation einer kommunistischen Partei, über den Weg zur Macht bis zum Machterhalt der Partei und ihrer Kader.
        Dabei geht Lenin davon aus, dass wie bereits angeführt, dies mit kriminellen Mittel geschehen müsse, den die herrschende Gesellschaftsordnung war seiner Meinung nach ebenfalls kriminell. Man bekämpft also nur Feuer mit Feuer.
        Dazu benötigt man vor allem kriminelle und skrupellose Elemente, die diese „Politik des Terrors“ umsetzen. Das beste Beispiel ist der Schlächter Stalin (Der Stählerne), bevor er „Karriere“ als Völkermörder machte, war er vor und während der „russischen“ Oktoberrevolution von Lenin damit betraut Geld zu beschaffen, dies geschah mittels Bankraub und Erpressung. Jeder kann sich vorstellen, dass er schon damals nicht sehr wählerisch war, was seine Mittel betraf.
        Darüber hinaus mussten, neben kriminellen Talent und Skrupellosigkeit, auch Wurzellosigkeit vorhanden sein. Auch hier für ist Stalin ein „leuchtendes“ Beispiel eines Parteikaders nach bolschewistischer (leninistischer) Vorstellung. Stalin, eigentlich Josef Wissarionowitsch Dschughaschwili, wie der Name schon verrät gebürtiger Georgier und in seiner Jugend nicht nur Schüler einer multiethnische Schule im Kaukasus, sondern auch Mitglied des Tifliser Priesterseminars.

        Er ging später aber nicht nur gegen das georgische Volk unbarmherzig vor, vielmehr auch gegen alle anderen Völker der späteren Sowjetunion, besonders aber im Kaukasus und nicht zu vergessen in den Teilen Europas die er erobern ließ. Kirchen wurden geschändet, Priester massakriert.
        Stalin ist demnach nicht nur der Prototyp des von Lenin erdachten und gewünschten Parteifunktionärs, darüberhinaus auch der des propagierten neuen bolschewistischen Sowjetmenschen.

        Kriminell, skrupellos, kulturlos, ehrlos, vaterlandslos und menschenverachtend, so sollte der bolschewistische Sowjetmensch sein. Parallelen zur heutigen Zeit mit ihren One-World-und Klima-Aktivisten, Globalisten, Eurokraten und ihren Schlägertrupps der international agierenden ANTIFA sind klar zuerkennen.
        Auch heute wird nicht vor Mord, Totschlag und Sachbeschädigung zurückgeschreckt – es herrscht wieder ROTER TERROR! BOLSCHEWISTISCHER TERROR!

        Dies alles ist aber nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass hinter der „russischen“ Oktoberrevolution und der sogenannten Neuen Weltordnung (NWO) die gleichen Kräfte stehen – DIE KRÄFTE DES INTERNATIONALEN ZIONISMUS.

        Wenn man sich die sogenannten „Führer der proletarischen Revolution“ („russische“ Oktoberrevolution), also die Führungspersönlichkeiten der Bolschewiki genauer ansieht, wird dieser Sachverhalt offensichtlich.
        Lenin, der Führer der „russischen“ Oktoberrevolution, war wie wir schon feststellten
        ¼-Zionist.
        Jakow Swerdlow, eigentlich Gauschmann, erstes Staatsoberhaupt der Sowjetunion, war Voll-Zionist. (Anm. der Schriftleitung: Das Staatsoberhaupt in der Sowjetunion war de facto machtlos, seine Aufgabe war lediglich beschlossene Gesetze zu unterschreiben. Die wahre Macht lag beim Vorsitzenden des Zentralkomitees (ZK) der kommunistischen Partei, zu dieser Zeit war dies Lenin.
        Die Nummer Zwei in der Rangordnung der Bolschewiki, Leo Trotzki, Volkskommissar für Kriegswesen und Auswärtiges (vergleichbar mit dem Posten des Kriegs- und Außenministers) und Gründer der Roten Armee, war ebenfalls Voll-Zionist und wurde als Lew Bronstein, Sohn orthodoxer Juden in der heutigen Ukraine geboren.
        Ein weiteres Mitglied des ZK’s und enger Vertrauter Lenins, Grigori Sinowjew, wurde ebenfalls in der heutigen Ukraine als Grigori Apfelbaum geboren und war auch Voll-Zionist.
        Ein ebenso wichtiger Funktionär der Partei, ein enger Vertrauter Stalins und Schwager von Trotzki, Lew Kamenew, kam als Leo Rosenfeld in Moskau zur Welt und war wie der Name schon sagt auch Voll-Zionist.

        Warum die Oktoberrevolution, eigentlich keine Revolution war sondern eher ein Putsch und weshalb dieser nicht einmal als „russisch“ bezeichnet werden kann.
        Erfahrt ihr im vierten und letzten Teil unserer Serie „KOMMUNISMUS ODER BOLSCHEWISMUS“ ……

        Völkischer Aufklärer, [10.11.19 00:14]
        KOMMUNISMUS ODER BOLSCHEWISMUS –
        Zwei Worte, zwei Bedeutungen? Teil 4 von 4

        In diesem letzten Teil der Serie „KOMMUNISMUS ODER BOLSCHEWISMUS“ klären wir abschließend, warum die sogenannte Oktoberrevolution eigentlich keine Revolution sondern ein Putsch war und wieso diese gar nicht als „russisch“ bezeichnet werden kann.
        Der aufmerksame Leser hat bestimmt festgestellt, dass auch wir von Oktoberrevolution sprechen und „russisch“ in Anführungszeichen setzten, dafür gibt es natürlich Gründe.

        Doch lassen wir zunächst den wohl größten russischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts und Literaturnobelpreisträger Alexander Solschenizyn (literarisches Hauptwerk: „ Der Archipel Gulag“) zu Wort kommen:

        „Ihr müßt verstehen, die führenden Bolschewiken, die Russland übernahmen, waren keine Russen. Sie haßten die Russen. Sie haßten Christen. Angetrieben von ethnischen Hass, folterten und schlachteten sie Millionen von Russen ohne einen Funken von menschlicher Reue [….]. die Oktoberrevolution war nicht das, was ihr im Westen als „Russische Revolution“ bezeichnet [….]. Es war eine Invasion und Eroberung am russischen Volk [….]. Meine Landsleute erlitten mehr schrecklich Verbrechen, als irgendein anderes Volk oder andere Nation jemals in der gesamten menschlichen Geschichte*[….]. Es darf nicht unterschätzt werden, der Kommunismus beging den größten Massenmord aller Zeiten**[….]. Die Tatsache, daß die Welt so ignorant und gefühllos über dieses enorme Verbrechen denkt, beweist, daß die globalen Medien in den Händen der Täter liegen.“

        *Anm. der Schriftleitung:
        damit sollen die Opfer des deutschen Volkes und aller ost- und mitteleuropäischen Völker, die unter dem Bolschewismus bzw. Stalinismus gelitten haben, nicht marginalisiert oder bagatellisiert werden, es handelt sich lediglich um eine subjektive und emotionale Empfindung Solschenizyns.

        **Anm. der Schriftleitung:
        Weltweit kann man die Opferzahlen der kommunistischen Utopie auf über 100 Millionen Menschen beziffern (Quelle: „Das Schwarzbuch des Kommunismus“). Diese 100 Millionen Tote sind wiederum bolschewistische Realität und das Töten und Sterben im Namen des Kommunismus geht weiter.

        Kommen wir aber kurz zu dem Zitat Solschenizyns zurück, wen oder was er mit dem Feind Russlands und des russischen Volkes meint dürfte jedem klar sein!

        DEN INTERNATIONALEN ZIONISMUS

        Die „russische“ Oktoberrevolution oder besser gesagt der bolschewistische Putsch, ist demnach eine international-zionistische Machtübernahme in Russland.

        Die Oktoberrevolution von 1917 muss lediglich als Putsch bezeichnet werden, denn die eigentliche Revolution hatte bereits im Februar des gleichen Jahres stattgefunden. Diese begann Ende Februar 1917 und endet faktisch mit der Abdankung Zar Nikolaus II. Mitte März 1917. Vorangegangen waren etliche militärische Niederlagen der zaristischen Armee, die dem Zaren persönlich angelastet wurden, da er ab August/ September 1915 den Oberbefehl an der Front hatte. Es muss allerdings gesagt werden, das Russland, damals vorwiegend ein Agrarstaat, sehr schlecht bis gar nicht auf die neue Art der Kriegsführung, nämlich die industrielle, vorbereitet war. Vielmehr wurde Russland von Großbritannien und Frankreich in diesen Krieg gedrängt. Die Folge war ein kompletter Zusammenbruch der Wirtschaft, besonders der Landwirtschaft und somit der Nahrungsmittelproduktion. Der strenge Winter 1916/17 (in Deutschland bekannt als Steckrüben-Winter) tat sein übriges.
        Am Ende der Februarrevolution stand eine Doppelherrschaft, auf der einen Seite die Duma, das vorwiegend rechts-konservative Parlament, welches noch unter dem Zaren „gewählt“ worden war. Auf der anderen Seite befanden sich durch aufständische Soldaten und Arbeiter gebildeten Räte (russ. Sowjet). In diesen Räten bildeten, die Menschewiki die Mehrheit und führten das Wort. Diese Institutionen bildeten nun mehr die provisorische Regierung.

        Völkischer Aufklärer, [10.11.19 00:15]
        Die Menschewiki sahen es, gemäß der „Lehren“ von Marx als „natürlich“ an, dass auf die absolutistische Feudalherrschaft des Zaren erst einmal eine bürgerlich-kapitalistische Gesellschaft folgen musste, damit am Ende eine kommunistische Gesellschaft stehen konnte. Duma, Arbeiter- und Soldaten-Räte einigten sich darauf, dass im Herbst 1917 eine Verfassungsgebende Versammlung zu wählen sei, diese sollte über die zukünftige Regierungsform in Russland entscheiden sollte.

        Dazu kam es allerdings nicht mehr. Denn die provisorische Regierung bekam weder die schlechte Versorgungslage in den Griff, noch konnte oder wollte sie den immer noch andauernden Krieg beenden, dies aber war vor allem eine Forderung der Soldaten-Räte. Folge war eine weiterhin vorhandene Unzufriedenheit in breiten Teilen der Bevölkerung.

        Diese Umstände nutzten die Bolschewiki aus. Lenin, der im April 1917 aus seinem schweizerischen Exil, unter Mithilfe des Deutschen Kaiserreiches, nach Russland zurückgekehrt war, unterstützte die Forderungen nach besserer Versorgung und Frieden. So bekamen die Bolschewiki, besonders aus den Reihen der Armee immer stärkeren Zulauf.

        In wie weit das Deutsche Kaiserreich Lenin nicht nur erlaubte über das Reichsgebiet nach Russland einzureisen, sonder ob es darüberhinaus auch finanzielle Unterstützung gab, manche Quellen (Die SPD-Zeitung VORWÄRTS aus dem Jahre 1921) sprechen von über 50 Millionen Goldmark (heute ca. 150 Millionen Euro), ist nicht zweifelsfrei nachgewiesen. Aber durchaus möglich, da es zur damaligen Politik des Deutschen Kaiserreiches passen würde. So wurden etliche revolutionäre und nationalistische Gruppen in Osteuropa finanziell und materiell unterstützt, um vor allem Russland zu destabilisieren und den Krieg im Osten möglichst schnell zu beenden, damit man sich auf den Krieg im Westen konzentrieren konnte. Auch ist zu beachten, dass Kaiser Wilhelm II. einen Kreis von Zionisten umgeben war, den sogenannten „Kaiserjuden“. Dazu gehörten nicht nur der kaiserliche Geldgeber Warburg, sonder auch Albert Ballin (Direktor HAPAG), Eduard Arnhold (Monopolist des schlesischen Kohlehandels), Bankier Carl Fürstenberg (Direktor der Berliner Handels-Gesellschaft [BHG]), den Gebrüdern Emil und Walther Rathenau (AEG) und dem Bankier Paul von Schwabach. Auch hier kann man sehen woher der Wind wehte.

        ZIONISTEN ALLER LÄNDER VEREINIGT EUCH!

        Lenin selber bestritt immer eine finanzielle Unterstützung seitens des Deutschen Kaiserreiches. Sicher ist allerdings, dass nach der gewaltsamen Macht der Bolschewiki, am 25. Oktober 1917, bereits Anfang März 1918 ein Separatfrieden mit Deutschland (Friedensvertrag von Brest-Litowsk) geschlossen wurde. Die stalinistische Propaganda stellte dies später als eine eigenmächtige Handlung Trotzkis da, was allerdings bezweifelt werden kann. Sicher ist auch das die bolschewistische Propaganda, besonders die Parteizeitung Prawda (Wahrheit), davon profitierte und verstärkt die Ansichten der Bolschewiki unter das Volk bringen konnte. Und zwar in einem bis dahin nicht gekannten Ausmaß.

        So ergriff am 25. Oktober 1917 also der internationale Zionismus die Macht in Russland und nicht das russische Volk! Dies wird auch heute noch von der aktuellen russischen Regierung dementiert. Entsprechende Dokumente sind immer noch unter Verschluss.

        Wie der BOLSCHEWISMUS eine evolutionäre Form des KOMMUNISMUS ist, genauso ist er eine Form des ZIONISMUS!

        Auch heute treibt der Bolschewismus noch sein Unwesen, er nennt sich Neue Weltordnung!

        MERKE: Der ZIONISMUS ist allgegenwärtig, nur ändert er sein Aussehen, seinen Namen! Früher hießen seine Geldgeber Rothschild, Rockefeller oder Warburg – heute heißt er Soros!

        DAS EWIGE RINGEN GEGEN DEN EWIGEN FEIND GEHT WEITER!

        ++++
        MM. Kommentare in dieser Länge werden von mir normalerweise gelöscht . Anstelle dieses Langen Kommentars hätten Sie die exakte Quelle angeben und die wichtigsten Teile daraus für meine Leserschaft kopieren können. Bitte liefern Sie die genaue Quelle der obigen Ausführungen nach. vielen Dank.
        ++++

  21. “Ich habe wohl ihre Metapher verstanden, aber haben alle anderen es auch?”

    Frau Annegret Briesemeister.

    Ich habe bei Ihnen allmählich den Eindruck, daß Sie versuchen hier vom Thema abzulenken!

    Ich denke, Sie WOLLEN Falschverstehen. Es geht Ihnen offenbar garnicht um das Thema.

    Ich bin überzeugt, daß ich mich ganz eindeutig allgemeinverständlich ausdrücken kann und auch so verstanden werde, wie ich es ausdrücke!

    Zudem brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, daß meine Worte nicht von den anderen Lesern und Foristen dementsprechend verstanden würden.

    Zudem können diese doch wohl für sich selbst sprechen und brauchen Sie nicht als Interpretin!

  22. MSC sagt:
    26. Oktober 2019 um 15:49 Uhr

    Sie schreiben :

    “Ich habe wohl ihre Metapher verstanden, aber haben alle anderen es auch?”

    Frau Annegret Briesemeister.

    Ich habe bei Ihnen allmählich den Eindruck, daß Sie versuchen hier vom Thema abzulenken!
    ———————————————————————————————————————

    MSC

    Volle Zustimmung zu Ihrem Komentar .
    Frau Annegret Briesemeister. hat zum vorliegenden Artkel von MM nicht einen einzigen Kommentar abgegeben !

    Wenn Ihr der Beitag nicht zusagt , dann moechte sie es doch bitte kommentieren und fair sein !

    Sie heftet sich unverhaeltnis maessig viel an die Beitraege von geschaetzten und wertvollen Kommentatoren mit Oberlehrercharakter und uebenimmt die Funktion des Redigierens in Facebook Qualitaet .

    Selektiv ignoriere ich daher ihre Kommentare und wenn sich ihre Aktivitaeten noch steigern , sollte, sollte man sich fragen , ob diese Dame auf MM speziell angesetzt worden ist, um hier asoziale Unruhe zu veranlassen .

    MSC vielen Dank fuer Ihre Kommentare und bleiben Sie bitte unbedingt am Ball .

    LG

    • Auch ich möchte das MSC unbedingt am Ball bleibt aber ich möchte auch Genauigkeit und bin nicht für Bauchpinselei aller Coleur.
      Es geht hier so dachte ich zumindest, immer um Informationen.
      Ich denke ich bin hier unter Erwachsenen und nicht im Kindergarten, dazu ist die Situation in unserem Land zu ernst.
      Wenn es allerdings nur darum geht irgendwo abnickend zuzustimmen oder gemeinsam irgendwo draufzuknüppeln bin ich hier fehl am Platze.
      Es geht um die Wahrheit und dieser sollten wir verpflichtet sein, alle daran arbeiten, ihr allein die Ehre geben und so gut wie es nur eben geht ihr dann auch Genüge tun.
      Wenn ich allerdings hier zuvor irgendein Aufnahmeritual absolvieren muss oder Mami und Papi um Erlaubnis nach Teilnahme gnädigst ersuchen, dann habe ich bereits verloren. Ist es nicht eher so, dass sie mich falsch verstehen wollen und daraus auch gar keinen Hehl machen? Wo ist unsere Debattenkultur, wenn wir solche Lappalien als Grund herbeizitieren müssen, um sich selbst Gehör zu verschaffen?
      Facebook Qualität und assoziale Unruhe ist schon starker Tobak, daher vermute ich, dass meine Bemühungen um Klarheit nicht erwünscht sind.

      • Ja, Frau Briesemeister, natürlich haben Sie recht, aber wer dauernd recht hat, geht anderen auf die Nerven damit. Das lässt anderen zu wenig Spielraum.
        Vielleicht einfach mal nicht immer die Erbsen zählen und sich etwas weniger an Lappalien aufhängen.
        “wenn wir solche Lappalien als Grund herbeizitieren müssen, um uns selbst Gehör zu verschaffen” trifft auch Sie selbst – denken Sie mal drüber nach, ich tu es auch.
        Es ist nie zu spät, mehr über sich zu erfahren.

        LG/ML

      • Werte Mona Lisa

        Vielen Dank, wie erfrischend, und ich bin in der Tat erleichtert.

        Ich möchte mit Voltaire antworten, sinngemäß:

        Ich hasse jedes Wort, dass sie sagen, aber ich würde alles dafür tun, dass sie es sagen können.

        Die Wahrheit ist das höchste Gut und wer ihr ans Licht verhilft, hat meinen ungeteilten Respekt. Ich bleibe Schüler, aber nicht um nicht auch Lehrer werden zu können.

        So esse ich nun heute die Erbsen selbst 😏 und danke ihnen für ihr offenes Wort.

      • Frau A.B.

        Ich spreche jetzt Klardeutsch mit Ihnen!
        Ihre schulmeisterliche Art geht bestimmt nicht nur mir gewaltig auf den Senkel!

        Leider ist es bei Ihnen so, daß Sie zu den eigentlichen Artikeln von Herrn Mannheimer KEINEN einzigen Kommentar abgegeben haben und sich an stelle dessen als “Heißluftgebläse” an Nebensächlichkeiten der Kommentatoren hochziehen.

        Sie dreschen leeres Stroh, verwenden sinnlose Worthülsen, Pauschalitäten und dergleichen, ohne einen reellen Inhalt zum Thema.

        Sie lenken mit Ihren seltsamen Kommentaren zu den Kommentaren gewaltig vom Kernthema ab! Ist das Ihre wahre Absicht?

        Mein Wunsch wäre daher, daß Sie doch etwas zu dem eigentlichem Thema einen Kommentar schreiben und von Ihrer Schulmeister Masche Abstand nehmen sollten.

        lg.

      • Werter MSC

        Ich ersuche sie höflichst meine Kommentare noch einmal zu lesen, sie werden erkennen, dass ich das Thema dieses Strangs nicht nur indirekt erwähne.

  23. Wegen der GRÜNEN und Konsorten.

    Deren bösartige Intention habe ich von Anfang an klar erkannt und auch die Worte unter anderem von der Helga Zepp la Roche sind mir von damals noch klar in meinem Gedächtnis geblieben!

    Diese seltsamen Typen, die die GRÜNEN und andere einschlägige Umwelt, Naturschutz, Frauenrechts-, Homosexuellen-, und so weiter Verbänden, darstellen waren mir immer schon in den 1970er Jahren sehr suspekt, weil:

    1. Diesen Leuten jedwelche mediale Aufmerksamkeit zuteilwurde, warum?

    2. Deren gewalttätiges Tun, ihre technik- und gesellschaftsfeindliche Einstellung toleriert, gar hofiert wurde und wird!

    3. Unter reellen, unbeeinflussten Bedingungen hätten diese Spinner nichtmals ein Dutzend Leute gefunden, die mitgemacht hätten, gerade bei nicht gesetzeskonformen Blockaden und Sachbeschädigungen in signifikantem Umfang! Weil sie wussten, daß sie nicht gehindert werden und die Verbrechen nicht geahndet werden würden!

    4. Dann erfuhr ich von Bekannten, die Polizisten sind, daß sie angehalten worden sind diese Chaoten, samt Joschka Fischer, Rudi Dutschke, Petra Kelly und wie sei alle heißen samt dem kreischenden Gefolge für ihre Taten nicht verfolgen dürfen, gar nichtmals hindern dürfen!

    5. An den Unis und Hochschulen wurde plötzlich wie auf ein geheimes Kommando zunächst bei den Geisteswissenschaften nur noch dummes
    Geschwätz gelehrt, Wissenschaftliche fundierte Tatsachen wurden in Frage gestellt, gar invertiert.

    6. Mir fiel dann mehr und mehr auf, daß nicht nur sämtliche Parteien plötzlich um diese Bande buhlte, sondern mehr und mehr Firmen, Prominente, evangelische Kirche(am schlimmsten sind die evangelischen Pfarrerinnen!) und inzwischen sozusagen alle Medien!

    7. Die Bundesbahn fährt nicht nur diese Leute zu den Demos hin, sondern sogar deren Traktoren für die Straßenblockaden auf den Last Schienenwagen!

    Frage: Wer zahlt das wohl alles?

    Ich hätte diese Trecker- Frachten nach Bad Oeynhausen ins Trecker Museum umgeleitet, oder noch besser nach Essen zu den Stahlkochern! 

    8. Die bis vor ein paar Jahren standhafte katholische Kirche ist inzwischen auch unterwandert und huldigt dem Klimawandel.

    9. Es wird Unfall und Rettungsgerät, Leiterwagen der Feuerwehr und THW eingesetzt, um die verhassten KKWs zu stürmen! WER veranlasst das zu tun, um diese unverzichtbaren Gegenstände zweckzuentfremden?

    10. Wer zahlt den Chaoten das Geld? Diese Berufsdemonstranten sollen bis zu 25 Euro pro Stunde kriegen!

    Ich schenke mir die andern 67 gefühlten Punkte, was das für eine ganz klar gesteuerte und gegen uns gerichtete Maffia ist.

    Lg.

  24. Der Faschismus in der BRD ist real und existent .Selbst der Mainstream bringt immer und immer wieder Andeutungen , konnte ich zahlreich auf meinen Recherchen entdecken .

    Was mir fehlt ist , wer hat ursaechlich die Gruenen in der BRD implementiert .
    Keine verifizierten Daten gefunden , schade .

    Hoch lebt der Faschismus in Deutschland
    https://redaktion.ddbnews.org/2017/01/30/hoch-lebt-der-faschismus-in-deutschland/

    ———————————————————————————————————-

    Nur eine Verschwörungstheorie? Worum geht es? – Der Plan

    Jeder Satz die reine Wahrheit!

    Wichtiges Video !

    Der verdeckte Krieg gegen uns :

    Dieses Video muss einfach geteilt werden damit die Menschen endlich aufwachen. Teilt es was das Zeug hält .

    https://redaktion.ddbnews.org/2019/10/26/nur-eine-verschwoerungstheorie-worum-geht-es-der-plan/

    Q / Qanon – Nur eine Verschwörungstheorie? Worum geht es? – Der Plan – deutsch

    • Werter Mitstreiter achaimenes.

      Wie ich unterrichtet bin und in einschlägiger Literatur gelesen habe ist es durch die Rockefeller Foundation geschehen, die GRÜNEN zu installieren!

      Die Erdöllobby war es:

      https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Wir-werden-ein-Klima-bekommen-das-wir-noch-nie-erlebt-haben/Das-Projekt-Oeko-Bewegung/posting-1355885/show/

      Da wird auch eine wichtige Gallionsfigur der Anti AKW Bewegung erwähnt: Holger Strohm!

      … ” Das „Projekt Öko-Bewegung“

      Zur Erinnerung dieser Tatsache werfen wir einen Blick in das Buch
      „Mit der Ölwaffe zur Weltmacht“, des im Ölgeschäft aufgewachsenen
      Autor William Engdahl, der eben dort auf Seite 221 schreibt:

      9. Kapitel: Weltwirtschaft im Rückwärtsgang

      Das „Projekt Öko-Bewegung“

      (…) Anfang der siebziger Jahre begann eine gewaltige
      Propagandaoffensive. Die Materialien stammten von ausgesuchten
      anglo-amerikanischen Denkfabriken. Zuerst ausgesuchte Zeitungen und
      schon bald die ganze Medienschar beteiligten sich einhellig an der
      Kampagne. Eine allgemeine Diskussion über „Grenzen des Wachstums“
      setzte ein. Sie sollte indirekt die willkürlich auferlegten Härten
      des Ölschocks rechtfertigen und den Erfolg dieser Politik absichern.
      Die zentrale Figur hinter der Kampagne war der Boß von Atlantic
      Richfield, Robert O. Anderson. Der amerikanische Ölmann hatte am
      Bilderberg-Treffen in Saltsjöbaden teilgenommen und es auf sich
      genommen, die „Ökologiebewegung“ in Gang zu bringen.

      Anderson und seine Firma trichterten Millionen Dollar in die
      Atlantic-Richfield-Stiftung und von dort weiter in Organisationen,
      die gegen die Kernenergie mobilmachten. Einer der größten Nutznießer
      dieser außerordentlichen Freigebigkeit war eine Gruppe, die sich
      „Freunde der Erde“ nannte. Sie wurde mit einem Scheck der Stiftung
      über 200.000 Dollar als Starthilfe bedacht. Als erstes nahmen sich
      Andersons „Freunde der Erde“ die deutsche Nuklearindustrie vor. Ihr
      Mann war der Jungsozialist Holger Strohm, der mit seinem Buch
      Friedlich in die Katastrophe schon 1973 die Argumente aus Freemanns
      Ford-Studie nach Deutschland importiert hatte. Strohm und seine
      öligen „Freunde der Erde“ waren die treibende Kraft hinter den
      Antikernkraft-Demonstrationen zum Beispiel gegen Brokdorf 1976, die…”

      Ihre Frage nach den Initiatoren der Grünen ist definitiv das “Erdöllager”, zb die Rockefellers, British Petrol bzw. deren beauftragte Denkfabriken, zb namentlich das Aspen Institut und der Club of Rome.

      Erwähnenswert ist auch der seltsame Lebensweg der Petra Kelly gewesen. Sie hieß ursprünglich mit Hausnamen Lehmann und wanderte mit dem neuen Mann der Mutter in die USA aus. wo sie dann durch die Rockefeller Foundation ausgebildet wurde in Deutschland die aufsteigende erfolgreiche Kernenergie kaputtzumachen!

      Leider ist auch über diese Gallionsfigur der Grünen auch bei Metapedia nicht viel zu erfahren.
      Das Internet ist auch in Bezug auf Biographien der für die Elite wichtigen Personen regelrecht geputzt worden:

      https://de.metapedia.org/wiki/Kelly,_Petra

      lg.

  25. Wer die grün -roten Nazis und Islamvergötterer hasst so wie ich , der wählt morgen hoffentlich richtig.
    Ramelow und das gesammte grün- linke Geschmeiß muss weg, egal wie ………………….wählt riichrig liebe Thüringer……………..sonst ruft bald der Muezin!

  26. Es gibt drei Kategorien von Menschen, die behaupten, der Islam würde sich in nichtislamische Ländern integrieren. Alle drei sind hochgefährlich, da sie, wissentlich oder nicht, die größte Bedrohung menschlicher Zivilisationen unterstützen.

    Allen dreien ist eines gemeinsam: Entweder wissen sie nichts über den Islam – oder aber sie wissen sehr wohl, dass der Islam sich in kein nichtislamisches Land integrieren wird.

    Diese drei Kategorien sind die folgenden:
    1. Der typische westliche Gutmensch. Er denkt, alle Menschen seien von Natur aus gut – und alle Menschen seien für vernünftige Argumente empfänglich. Meist sind diese Gutmenschen entweder christlich – oder links. Gemeinsam ist beiden: Sie haben null Ahnung vom Islam und leben in ihrer eigenen rosabunten Welt.

    2. Der westliche Linke und Hasser der westlichen Zivilisation und Kultur. Er ahnt und wünscht sich insgeheim, dass der Islam tatsächlich nicht integrierfähig ist in unsere Länder. Nachprüfen tun das die wenigstens. Aber ihnen ist der perfide Wunsch gemeinsam, dass es die Moslems sind, die die Drecksarbeit machen würden, zu denen die Kommunisten in 130 Jahren nicht fähig waren: Nämlich die Vernichtung der westlichen Kultur.

    3. Der moslemische Verbandsfunktionär. Sie heucheln in ihren Vorträgen und Presse-Interviews von der Intergatiosnfähigkeit und Demokratie-Kompatibilität des Islam.

    Doch sie wissen genau, dass sie lügen wie gedruckt. Nun, Gewissensbisse hat keiner von denen: Denn die Lüge gegenüber uns “Ungläubigen” ist eine von Allah für jeden Moslem geforderte heilige Pflicht (“Taqiyya)”.

    Mittels dieser Lügen sollen die “einzig wahren Gläubigen” uns über die wahre Absicht des Islam im Unklaren lassen:

    Diese ist die Eroberung der Welt im Namen Allahs – und die Errichtung eines globalen Weltkalifats, in welchen ausschließlich Moslems leben.

    Der Rest der Menschen wurde entweder abgeschlachtet – oder ist per Drohung “Islam oder Kopf ab” zum Islam konvertiert.
    Darum überlegt gut, ob ihr das euren Kindern und folgenen Nationen antun wollt.
    Es gibt zwar auch Islamisten di e ihre eigene “Reliugion” selber hassen, aber die sind in der Minderheit.
    Der Großteil ist indokriniert durch den Koran und die Gebote alle Länder zu unterwerfen und zu versklaven, ads berichtete mir ein Mensch der durch diese Lebensweise selber beinflusst wurde, und diese Warnung ausgesprochen hat…………………….und das vor Jahren.

  27. OT

    Chaim Noll / 25.10.2019 / 06:28
    Anetta, es ist Zeit, in Rente zu gehen

    Anetta Kahane hat einen Grad negativer Popularität erreicht, dass man sie nicht mehr vorstellen muss. Vielen gilt sie als Symbol einer Kontinuität im Kampf verschiedener deutscher Staatsmächte gegen Meinungsfreiheit und humane Grundrechte: Wie sie in ihrer Jugend ihre Mitbürger im Auftrag der DDR-Staatssicherheit bespitzelte und denunzierte, tut sie es heute als Vorsitzende einer Stiftung zur Beobachtung unliebsamer Haltungen in einer angeblich demokratischen Bundesrepublik, finanziert von einer inkompetenten, unbeliebten, um ihre Macht bangenden Regierung.

    Ich bin, was Anetta betrifft, nicht unvoreingenommen. Ich kenne sie seit 1976, als wir beide Anfang Zwanzig waren. Die Bekanntschaft blieb oberflächlich, im Wortsinn flüchtig, denn ich bin Anetta stets aus dem Weg gegangen. Was nicht immer leicht war, da wir gemeinsame Familie haben. Aber eine Ahnung gab mir schon damals ein, dass sie in ihren Spitzelberichten vor der eigenen Familie nicht Halt machen würde. Man ist nicht immer froh, wenn sich solche Ahnungen bewahrheiten.

    Seit Veröffentlichung ihrer Stasi-Akte (durch Dirk Maxeiner auf der Achse des Guten) wissen wir, dass sie 1981 zur Hochzeit ihrer Cousine nach West-Berlin reiste, mehrere Tage deren Gastfreundschaft genoss und anschließend ihrem Stasi-Führungsoffizier schriftlich darüber Bericht erstattete, es handle sich bei ihrem Onkel, ihrer Tante, ihrer Cousine und deren Bräutigam um „reaktionäre und spießige, in politischer Hinsicht ordinäre und aggressive Personen“.

    Ich kenne die in Anettas Bericht Erwähnten persönlich und weiß, wie gehässig und unwahr ihre Beurteilungen sind. Die Spitzelberichte der Stasi enthüllen – unfreiwillig – den Charakter der Denunzianten. Für die West-Berliner Verwandten, eine dort bekannte jüdische Familie, blieb die Nachrede glücklicherweise folgenlos. Hätte sie mir gegolten oder einem anderen damaligen DDR-Bürger, wäre sie möglicherweise katastrophal gewesen.

    (:::)

    Bewährte Spezialistin für Überwachung und Anzeige

    Wozu diese unerfreulichen Erinnerungen? Weil man von offizieller Seite versucht, uns Anetta passabel, sogar respektabel zu machen. Als bewährte Spezialistin für Überwachung und Anzeige soll sie weiterhin Verwendung finden, dazu wird sie zur Dissidentin und Verfolgten stilisiert. Etwa in der Veranstaltung am 14.10. in Berlin, ausgerichtet von der staatlich kontrollierten Deutsch-Israelischen Gesellschaft, auf der Stephan Kramer, Chef des Verfassungsschutzes in Thüringen, die frühere Stasi-Mitarbeiterin, seine „Freundin Anetta“, in einer Grußrede würdigte…
    https://www.achgut.com/artikel/anetta_es_ist_zeit_in_rente_zu_gehen

  28. Neben der grünen Bewegung als eine faschistische Massenbewegung , laesst sich das erweitern auf die Antifa, als Schwert einer faschistischen Kampfgruppe und die BRD als insgesamt , eine faschistische Organisation

    Der Nachweis wird erbracht im nachfogendem Video .

    Gegen Andersdenkende Gewalt setzen , Brandmarkung , Morde , Totale Ueberwachung , absolute Demontage der buergerlichen Rechte , die deutschen Voelker bewusst spalten und vernichten ueber die Flutung mit mileu und sozial Geschaedigten und Verweigerung der Staatsangehoerigkeits Ausweise ihrer 26 deutschen Bundesstaaten .

    Hier ein Video dazu :

    https://www.youtube.com/watch?v=IUqz2VvJoa4

    Abstammung und Staatsangehörigkeit
    https://redaktion.ddbnews.org/2018/11/28/abstammung-und-staatsangehoerigkeit/

    Die Verfassunggebende Versammlung hat bei der UN einen Staatenschlüssel beantragt
    am 9. Juni 2019 von ddbagentur Korrespondenz an die UN: Ein UN-Staatenschlüssel wurde bei der UN beantragt. Die Verteilung der Schriftsätze durch Dritte ist erlaubt, sofern die Verwendung keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Ansonsten verbleiben sämtliche Urheberrechte bei der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland. Hier die Korrespondenz und am Ende die Sendebestätigung: Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Zustellungsbestätigung, … „Die Verfassunggebende Versammlung hat bei der UN einen Staatenschlüssel beantragt“ weiterlesen in der Quelle
    https://redaktion.ddbnews.org/?s=Staatsangehoerigkeit+

  29. Hallo zusammen!

    https://lebensabenteurer.de/die-atomstrom-luege/

    Ich füge das mal ohne weiteren Kommentar so ein! Ich ändere aber wegen besserer Lesbarkeit den Text in einzelne Blöcke, mehr nicht:

    “Tag 448: Die Atomstrom-Lüge – Teil 2
    Home/Tagesberichte/Italien/Tag 448: Die Atomstrom-Lüge – Teil 2

    Tag 448: Die Atomstrom-Lüge – Teil 2

    … Fortsetzung von Tag 447:
    Um zu verstehen, was hinter diesen verhärteten Fronten aus Propaganda auf beiden Seiten steckt, muss man noch einmal zu den Anfängen der Kernkraft und der Anti-Atom-Bewegung zurückkehren.

    Kaum ein anderes Land ist in Sachen Atom-Gegnerschaft so engagiert wie Deutschland und das bereits fast seit Anbeginn des Atomzeitalters überhaupt. In Tschernobyl war noch alles in Ordnung und niemand auf der Welt außer den Anwohnern wusste überhaupt, dass es dieses Dorf gibt.

    Deutschland war nach der USA der zweitgrößte Ölverbraucher der Welt, als plötzlich die Idee von einer neuen Energiequelle immer greifbarer wurde. Was war, wenn man sich vom Erdöl lösen konnte und nicht mehr auf das schwarze Gold angewiesen war.

    Der damalige Bundeskanzler Willy Brandt jedenfalls war von dieser Idee begeistert und hatte sich bereits 1960 einen Reaktor für Deutschland gewünscht. In seinem Energieprogramm, dass er 1973 für Deutschland veröffentlichte empfahl er bis 1985 50.000 Megawatt an Atomstrom ans Netz zu bringen. Das wären rund 40 bis 50 Atomkraftwerke gewesen.

    Über die möglichen Gefahren dieser neuen Technik war zu diesem Zeitpunkt noch so gut wie nichts bekannt. Auch hatte es noch keine Atomkatastrophen gegeben. Warum also bildete sich bereits jetzt so ein großer Widerstand gegen die Kernkraftwerke?

    Damals wie heute befand sich der Weltweite Öl-Markt praktisch fast vollständig in der Hand einer einzigen Familie. Das Rockefeller-Imperium und die Firma Standart-Oil waren zwar zerschlagen worden, aber die großen Tochter- und Nachfolgefirmen gehörten noch immer mehrheitlich der Rockefellerfamilie.

    Bis zur Erfindung der Kernenergie war das Öl das wichtigste Machtinstrument der Welt. Wer das Öl beherrschte, der beherrschte einfach alles, denn ohne diese Energiequelle gingen überall die Lichter und die Motoren aus. Mit der Atomkraft jedoch war diese Vormachtstellung der Ölgiganten gefährdet.

    Und da Deutschland ein Hauptabnehmer für Öl war, war die Gefahr hier besonders hoch. Wäre es da also nicht angebracht, dieser Gefahr einen Rigel vorzuschieben, bevor es zu spät ist? Hartmut Bachmann, hat dazu einige interessante Ereignisse in seinem Buch „Die Lüge der Klimakatastrophe“ veröffentlicht.

    Er war zu dieser Zeit ein äußerst erfolgreicher Geschäftsmann und hatte dadurch hervorragende Kontakte, die bis in die Spitzen der mächtigsten Konzerne der Welt reichten. Dadurch wurde er 1976 auch zu einem Treffen eingeladen, bei dem er Zeuge eines äußerst erstaunlichen Gesprächs wurde. Er selbst war nicht wirklich Teil des Treffens und kannte lediglich ein paar Teilnehmer von früheren Meetings, darunter aber auch Nelson Rockefeller. In seinem Buch schrieb er folgendes über dieses Treffen:

    „Innerhalb weniger Sekunden lernte ich, dass alle Anwesenden nicht nur zu den Mächtigen dieser Erde gehörten, sondern bereits irgendwann und irgendwo Beschlüsse gefasst hatten, die Atomenergie-Forschung in Deutschland zu blockieren, wenn nicht sogar total zu unterbinden.

    Es wurde argumentiert, dass das “Deutsche Wirtschaftswunder” das Land ja bereits wieder zur führenden Exportnation gemacht habe. Der Verlust Deutschlands als Konsument von Erdöl via Atomkraft würde epidemisch auf die Nachbarstaaten Deutschlands überspringen. […]

    Dann wurde die Frage in den Raum gestellt, ob alles getan sei, die Darstellung der Gefährlichkeit der Kernenergie in den Medien zu garantieren. Das wurde bejaht. Der Fragesteller bohrte nach, und wollte wissen, wodurch die Nachhaltigkeit der Darstellung der Gefährlichkeit der Nutzung der Kernkraft gewährleistet sei.

    Der Wortführer antwortete: ‚Allein dadurch, dass dieses Thema bei den Wissenschaftlern als bekanntermaßen ewigen pseudophysikalischen Denkmodellierern in bester Hand ist.’ Und weiter: ‚Für die Medien gibt es keine besseren Lieferanten als die Panik erzeugenden Ergebnisse der sogenannten Wissenschaftler.

    Je schlechter oder gefährlicher die Ergebnisse der Wissenschaft, desto besser die Ergebnisse der Medien. Und wenn dies nicht reicht — Sie können sich darauf verlassen — mischen die Medien die Farbtöne grauer.

    Sollte die notwendige internationale Berichterstattung nicht den Erwartungen entsprechen, so haben wir die Möglichkeiten, dies kurzfristig und heftig zu ändern.

    Wir können die Konjunktur der Ängste weltweit jederzeit so steuern, wie dies in unserem Interesse und somit demjenigen der Weltbevölkerung liegt und auch in der Vergangenheit durchgeführt wurde.

    Im Übrigen wurde K2 angewiesen, künftig einen Wochenbericht zu liefern, der alle weltweiten Meldungen zum Thema ‘Strahlungsschäden durch Kernenergie und Unfälle in AKWs’ zusammenfasst. Sofern das internationale Interesse abflacht, ist es eine Kleinigkeit, entsprechende Korrektive auf den Weg zu bringen’.

    Als wir dies das erste Mal lasen, stockte uns der Atem!

    Wenn dieses Treffen zwischen den mächtigsten Wirtschaftsbossen der Welt wirklich so stattgefunden hatte, wie Bachmann es beschreibt, dann würde das bedeuten, dass die ganze Panikmache in den Medien, die sich um die Atomkraft dreht, nichts anderes als eine Inszenierung der Ölindustrie ist, um die Atomkraft als Konkurrent auszuschalten.

    Was aber war mit dem Satz gemeint, „Und wenn dies nicht reicht — Sie können sich darauf verlassen — mischen die Medien die Farbtöne grauer“?
    Es wird nicht einfach sein, die betreffenden Personen aufzusuchen und noch einmal nachzufragen, aber es gab in der Folgezeit einige Auffälligkeiten, die eine Antwort auf diese Frage geben könnten.

    Kurze Zeit später entstand in Deutschland die erste wirklich starke Anti-Atom-Bewegung die unter anderem von Petra Kelly angeführt und vorangetrieben wurde.

    Ermöglicht wurde diese Bewegung von durch eine äußerst großzügige Spende der Ford Foundation. Diese von US-Präsident Gerald Ford ins Leben gerufene Stiftung wurde unter anderem von dessen Vizepräsidenten verwaltet und dieser war es auch, der die Unterstützung der deutschen Atom-Gegner veranlasste.

    Jener Vizepräsident war zu diesem Zeitpunkt niemand anderes als Nelson Rockefeller. Ist das wirklich alles nur ein Zufall?

    Bachmann berichtet von dem Treffen der Strippenzieher noch von einem anderen Ereignis, das etwas später stattfand.

    Nelson Rockefeller wurde plötzlich stinksauer, schlug auf den Tisch, schrie laut „Kill them! Kill them both!“ und verließ den Raum.

    Bachmann brauchte eine Weile bis er verstand, dass es bei dem Tötungsaufruf nicht um Menschen, sondern um die beiden Atomkraftwerke von Kalkar ging, also den Hochtemperaturreaktor und den schnellen Brüter.

    Der schnelle Brüter wurde tatsächlich nie in Betrieb genommen und der Hochtemperaturreaktor wurde wenige Jahre später stillgelegt.

    Beides war zumindest zu großen Teilen ein Verdienst der deutschen Anti-Atomkraft-Bewegung und zählt bis heute zu ihren größten Erfolgen.

    In der Bauphase der Kraftwerke nahmen Zehntausende Demonstranten an den Protesten teil, die Schließlich zum Stopp führten. Was hätten diese Demonstranten wohl davon gehalten, wenn sie gewusst hätten, dass sie nicht im Auftrag des Schutzes unseres Planeten, sondern im Auftrag der größten Ölgiganten der Erde gehandelt hatten?

    Diese ersten großen Demonstrationserfolge waren es übrigens auch, die der neu aufkommenden Öko-Bewegung ihren Zuspruch verliehen und die einige Jahre später maßgeblich zur Gründung der Partei Bündnis 90 / Die Grünen beitrug.

    Ist es also wirklich ein Zufall, dass ausgerechnet der grüne Parteivorsitzende Joschka Fischer, der Seinerzeit sogar Außenminister wurde, nach seiner Amtszeit einen gutbezahlten Posten in einem Energiekonzern bekam?

    In den letzten Monaten und Jahren hatten wir uns ja bereits damit angefreundet, dass nahezu alles, was wir über die Welt zu wissen glaubten auf einer Lüge basierte. Doch das war selbst für uns etwas zu viel. Konnte es wirklich sein, dass sogar die Lügen über die Atomkraft noch gelogen waren?

    Waren selbst diejenigen, die wirklich versuchten, sich für das Wohl unserer Erde einzusetzen nichts anderes als Spielbälle, die dazu dienten, die Macht der Öl-Riesen zu festigen?

    Wenn ja, dann war der Plan jedenfalls sehr gut aufgegangen. Doch kehren wir noch einmal zu jenem Gipfeltreffen zurück und schauen uns noch einmal eine andere, äußerst fragwürdige Aussage an:

    „Sollte die notwendige internationale Berichterstattung nicht den Erwartungen entsprechen, so haben wir die Möglichkeiten, dies kurzfristig und heftig zu ändern.

    Wir können die Konjunktur der Ängste weltweit jederzeit so steuern, wie dies in unserem Interesse und somit demjenigen der Weltbevölkerung liegt und auch in der Vergangenheit durchgeführt wurde.“

    Was war wohl mit einer kurzfristigen und heftigen Änderung in der internationalen Meinung zum Thema Atomkraftsicherheit gemeint? Zehn Jahre nach dem Treffen kam es in Tschernobyl zum schlimmsten bekannten Reaktorunglück der Geschichte.

    Gab es da vielleicht einen Zusammenhang?

    War das Unglück ähnlich wie das in Fukushima vielleicht gar nicht so sehr ein Unfall sondern ebenfalls eine bewusste Inszenierung?

    Auf diese Fragen werden wir morgen noch einmal genauer eingehen. Wie passend, dass die Katastrophe von Tschernobyl dann genau 29 Jahre alt wird.

    Spruch des Tages: Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet, von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern.

    Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr. Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer. (Gustav Le Bon)

    Tag 453: Wie gefährlich ist radioaktive Strahlung wirklich?

    Tag 454: Die Wahrheit über Hiroshima und Nagasaki

    Tag 449: Der 29. Geburtstag der Tschernobyl-Katastrophe

    Tag 462: Das Spiel mit der Angst vor dem Super-GAU

    About the Author: info@naturspirit.de

    lg. MSC

    • Ein langer Beitrag…

      Heute geht es erneut weg vom Öl und hin zu E-Autos.
      Wo sehen Sie eine Reaktion der Rockefeller-Clique?

      Und ging es bei den damaligen Anti-Atom-Bewegungen, die auch von der DDR, SED, STASI und dem KGB gefördert wurden, nicht auch darum, dass die BRD nicht zu viel spaltbares Material erhält?
      In der DDR wurde alles von der Wismut AG Richtung Sowjetunion geschafft.

  30. Roger Letsch / 26.10.2019 / 15:30
    Öko-Mythen und Irrtümer: Ein Update

    Im Märchen ist die Sieben eine magische Zahl. Ebenso im Marketing, wo man postuliert, dass durch penetrante, aber mindestens siebenfache Wiederholung einer Botschaft Kaufentscheidungen beeinflusst werden können. Die Nachricht dringt irgendwann ins Unterbewusstsein und ist abrufbar, sei sie auch noch so verfälscht. Wichtig ist nur, dass die Botschaft simpel und impulsiv ist. Schon deshalb, um sich leichter aktivieren zu lassen.

    Nicht nur die Werbung, auch die Politik liebt einfache Botschaften, wenn es um die Steuerung des Verhaltens der Bürger geht. Man koppelt sie möglichst mit negativen Emotionen. Man denke nur an Begriffe wie „Nazi“ oder „Klimaleugner“, die, wirft man sie jemandem an den Kopf, reflexhafte und wortreiche Abwehrreaktionen hervorrufen, weil es an eingängigen Gegenparolen mangelt…

    Textbausteine des Aktivismus

    Wichtig für das Dauerfeuer der Klimaaktivisten ist natürlich standardisierte Munition. Glatt, geschmeidig und bedrohlich fliegen die ewig gleichen Textbausteine aus Medien und Mündern. Klimawandel, CO2, Mensch, Erderwärmung, Meeresspiegel, Schuld, Klimawandel, CO2, Mensch, Schuld, Aussterben, Schuld, Nochmehrschuld … – und aus Worten formen sich die immer gleichen Argumente, die neben einem Körnchen Wahrheit stets absichtsvolle Vereinfachungen und Verdrehungen enthalten und kritischen Nachfragen schreckliche Bilder in den Weg stellen und in den Köpfen weniger gut informierter Menschen hinterlassen…
    https://www.achgut.com/artikel/oeko_mythen_und_irrtuemer_ein_update

  31. Wolfgang Meins / 26.10.2019 / 06:29
    Von Hitze- und Kältetoten – Journalismus im Klimafieber

    (:::)

    Für Journalisten – aber offenbar auch für gar nicht so wenige Mediziner – scheint es unverrückbar festzustehen, dass eine Erwärmung auch in unseren Breiten sich in gesundheitlicher Hinsicht nur ungünstig auswirken kann. Damit allerdings nur schwer vereinbar ist schon die Tatsache, dass sich die meisten Sterbefälle in Deutschland zwischen Dezember und März ereignen. Im Spätsommer, also im August und September, fällt die Sterberate dagegen am niedrigsten aus. Auch die Tatsache, dass im milden Freiburg die Lebenserwartung höher als in Hamburg ist, aber geringer als im warmen Australien, wo man wiederum fast zwei Jahre länger als in Hamburg lebt, sollte vielleicht zu denken geben…
    https://www.achgut.com/artikel/von_hitze_und_kaeltetoten_journalismus_im_klimafieber

  32. Wie bemerkte MM :

    MM. VERGESSEN SIE DIE MISSIONSARBEIT BEI UNSEREN FEINDEN. REINE ZEITVERSCHWENDUNG. KONZENTRIETEN SIE SICH AUF MENSCHEN, DIE OFFEN FÜR DUE WAHRHEIT SIND.

    ———————————

    Volle Zustimmung .
    Jeder , welche bewusst lebt auch in der Pflicht vor unseren Ahnen und unseren Kindern und Enkel muss sich in Zeiten des Faschismus absichern .
    Dazu gehoert das soziale Verbinden mit Gleichgesinnten , damit man weiss , wo man in brenzligen Situationen Unterschlupf und Schutz findet mit seinen Liebsten .
    Dazu gehoert eine Lebensmittelvorsorge und die mit notwendigen Medikamenten .

    Die Versorgung mit Elektroenergie ist in der BRD nicht mehr sicher , dank einer faschistoiden gruenen Politik .
    Flaechenuebergreifende Stromausfaelle sind moeglich .!
    Die dafuer Verantwortlichen in der BRD haben mehrfach davor gewarnt .
    Kein Strom , kein Geldautomat , kein Kuehlschrank , keine Kaufhalle , welche dann noch oeffnen kann und , und und ,
    Dieses Schreckensszenarium wird ja medial immer wieder gestreut und es gibt keine Zufaelle in der Politik .

    Wer waehlen geht , sollte wissen , das es viel nicht bringt .
    Wann Merkel gehen wird und muss , entscheiden andere , leider nicht die Rechtetraeger , deren Rechte man beraubt hat .

    Dazu noch , der Winter in den USA hat unerwartet zugeschlagen ,

    „Globale Abkühlung“ oder lokaler Wettereffekt? Texas meldet „unglaublich seltene“ Schneefälle
    https://de.sputniknews.com/panorama/20191026325911986-texas-meldet-unglaublich-seltene-schneefaelle/

    Wer sagt mir , das das auch nicht in der Heimat geschehen kann und dann noch flaechendeckender Stromausfall ?

    Das sind die Aengste , die die gruenen Faschisten streuen mit dem Focus auf Totalchaos und NWO .

  33. Zum gegebenen Thema “Faschismus” kommt zur Untermalung folgender Sachverhalt sehr gelegen. Zuvor sei vorausgeschickt, dass Faschismus meiner Erkenntnis nach eine nicht an politische Farben gebunde Srategie zur Erreichung opportunistischer Zwecke, beziehungsweise zur Unterdrückung der Opposition darstellt, die von den Vertretern jedeweder Interessen als Willkürinstrument eingesetzt werden kann, wie im folgenden Fall:

    Es geht um die kostenlose Zeitung der „Wahlhelfer“, die nach einer Klage von dem selbsternannten Rechtsextremismusforscher Matthias Quent, ab sofort nicht mehr verbreitet werden darf. Gegenstand der Klage Quents ist eine seiner linkslastigen Hetzschriften, in der er bedenkenlos Menschen pauschal als Rechtsextreme stigmatisiert, deren Ansichten seinen ideologischen Überzeugungen nicht entsprechen, wobei Vera Lengsfeld in diesem Zusammenhang innerhalb eines im Wahlhelfer veröffentlichten Artikels feststellte, dass Quent für eine seiner umstrittenen Aussagen keine Quellen angibt, was diverse Aussagen Quents durchaus unseriös, beziehungsweise als krude zusammengereimte Theorien erscheinen lässt.

    Nun “fühlt” sich der empfindsame Herr Quent durch die Aussage Lengsfelds, er habe keine Quellen bezüglich seiner entwürdigenden Ausführungen angegeben scheinbar in seiner “Persönlichkeit” verletzt und erreichte mit seiner Klage, dass die Auflage des “Wahlhelfers” mit Vera Lengsfelds besagtem Artikel unter Androhung eines Ordnungsgeldes von 250.000 Euro nicht mehr verbreitet werden darf.

    An dieser Stelle muss gefragt sein, was hat die Kritik Quent habe seiner Ausführung keine Quelle eingefügt mit “Persönlichkeit” zun tun? Erscheint es nicht betrügerisch, in diesem Zusammenhang von einer verletzten Persönlichkeit zu sprechen? Was hat er zu verbergen oder inwieweit entspricht es seinem “Demokratieverständnis”, wenn er als anerkannter Rechtsextremismusforscher so dermaßen daran interessiert ist, die Kritik an seinen kruden Behauptungen, die sich scheinbar auf keine seriöse Quelle stützen, per Gerichtsbeschluss unterbinden zu lassen?

    Dieser Fall belegt somit zum unzähligen male, in welchem politischen Loch die tatsächlichen “Faschisten” und Demokratiefeinde in Deutschland derzeit zuhause sind, wobei sich innerhalb des gesamten Vorgangs das Zusammenspiel einer faschistisch operierenden Interessensgemeinschaft erweist, die sich neben Matthias Quent selbst, seinem von ihm gegründeten, unter der Trägerschaft der Amadeu Antonio Stiftung und unter der Schirmherrschaft des Thüringer Landtages stehende Institut für (angebliche) Demokratie und Zivilgesellschaft, einiger nationaler und internationaler Medien sowie weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen, nebst der Gewerkschaft GEW, wo Quent Präsenz und Einfluss nimmt, allesamt den Plan der Globalisten unterstützen, gegen jeden Widerstand Deutschland und Europa demographisch, ethnisch wie kulturell zu vernichten und an den Islam auszuliefern.

    Nicht zuletzt macht sich an dieser Stelle auch die (korrumpierte) Justiz zum exekutiven Arm der Globalisten, indem sie Quents zweifelhafte Klage gegen Vera Lengsfelds Kritik an seiner Hetzschrift stattgab.

    In diesem Zusammenspiel der oben genannten Akteure erweist sich neben derer faschistischen Vorgehensweise und durch das von ihnen erwirkte Verbot der Zeitung “Wahlhelfer, eine gezielte konzertierte Aktion der Wahlmanipulation, der Zensur und somit die Aushebelung der Meinungsfreiheit durch die korrumpierte juristische Hintertür, sowie die Unterdrückung und Schädigung der politischen Opposition.

    Doch die kurz bevorstehende Thüringer Landtagswahl ist durchsetzt von Korruption und konzertierter Ungeheuerlichkeiten, um mittels faschistischer, düsterer und unseriöser Machenschaften die Opposition zu unterdrücken, wie beispielsweise Carsten Jahn mit weiteren Fakten im unten anhängenden Video fundiert beweist und ausführt.

    https://philosophia-perennis.com/2019/10/26/thueringen-gratiszeitung-wahlhelfer-darf-nicht-mehr-verteilt-werden/

    https://vera-lengsfeld.de/2019/10/23/gesinnungsjournalismus-in-aktion/

    https://de.wikipedia.org/wiki/Matthias_Quent

    Video von Carsten Jahn: Wahlfälschung in Thüringen – Mohrings Drohmail ein Fake?

    • @SoundOffice

      nachdem die Opposition für das Volk steht und den Willen des Volkes verkörpert, und so bekämpft wird, daß nicht einmal vor Morddrohungen Halt gemacht wird –
      kann man eindeutig sagen –
      es findet ein Krieg gegen das deutsche Volk statt von deutschen gekauften Verrätern, die sich dafür hergegeben haben und ihr Volk auf Befehl der Eliten hinzugeben.

      Pfui-Teufel- ein widerlicheres Verhalten gibt es nicht.
      Die sollen alle an ihrem Deutschhaß ersticken.

      • muß natürlich Morddrohungs-Verleumdungen heißen im Falle Mohring.
        Er hat doch total sein Gesicht verloren, dieser Lügner.

  34. Frueher der Rote Wedding marschiert – Heute faschistoide Horden
    Es gibt hier keinen Unterschied .
    Faschist bleibt Faschist, ob rot , braun oder gruen !

    Leipzig-Connewitz: Unbekannte setzen Baustelle in Brand und greifen Feuerwehrleute an

    Im alternativ geprägten Leipziger Stadtteil Connewitz haben Unbekannte Feuer an einer Baustelle gelegt und danach die alarmierte Polizei und Feuerwehr angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, seien zwei Beamte verletzt worden.

    Die Ermittlungen werden von dem Polizeilichen Terrorismus- und Abwehrzentrum des Landeskriminalamts Sachsen übernommen.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20191026325912655-leipzig-connewitz-unbekannte-setzen-baustelle-in-brand-und-greifen-feuerwehrleute-an/

    So aehnlich waren die Pressemitteilungen zu Ende der Weimarer Republik , bis zu dem Moment , wo der grosse Diktator aufgerichtet worden ist
    Absolut analog !

  35. Erst durch die Erfahrungen des ersten WK wurde Mussolini vom “Anti-Kriegs”-Sozialisten zum National-“Faschisten”! Da er die Teilnahme Italiens am ersten WK begrüsste, wurde er von der kommunistischen Partei ausgeschlossen…
    https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/geschichte/benito-mussolini-thema-100.html

    Zu den Grünen: wie schon ein Kommentator richtig anmerkte, wurden die “Ur-Grünen” von den hinzuströmenden Alt-u. Neo-Linken/Kommunisten/Anarchos etc. zielstrebig aufgemischt und übernommen. Auf all die irren Spinnereien u. pupertären Gesellschafts-u. Wirtschaftsansichten will ich gar nicht näher einsteigen, wir kennen sie zur Genüge.
    Aber ihr Credo ist im Gegensatz zu faschistischen Herrschaftssystemen gerade ihre Abneigung gegen jegliche Autoritäten, Hierachien, der bürgerlichen/familiären Ordnungsstruktur, gegen jede Art der staatlichen o. privatwirtschaftlichen Bevormundung, gegen das “kapitalistische System”, gegen Militarismus inkl. Wehrfähigkeit, gegen eine dominierende (noch deutsche) Mehrheitsgesellschaft, überhaupt gegen jeglichen Nationionalismus, d.h. bei ihnen auch gegen den Nationalstaat als solchen.
    Das ist ein eindeutig LINKES Programm, genaugenommen quasi-anarchistisch, bestenfalls trotzkistisch in Anlehnung an die “sozialistische Internationale” (damals Comintern).

    Deshalb stehen sie der Partei “die Linke” und der SPD naturgemäß zwar sehr nahe, unterscheiden sich aber doch ideel speziell in ihrem “Multikulti-Wahn”, der meines Erachtens eindeutig auf die “weltrevolutionäre” Comintern, die Anarchisten (Bakunin!) und teils auf Mao zurückgeht. Möglicherweise spielen indirekt/verdeckt auch freimaureische/globalzionistische Einflüsse eine Rolle.

    Ein wirklich gefestigtes weltbild, eine stramme, eindeutige Ideologie hatten die Grünen nie, das funktioniert eher nach dem Schneeball-System, wo jeder Minderheiten-u. NGO-Dreck gleich mitgerollt wird und zum stetigen Anwachsen beiträgt. Die Umweltpolitik ist nur Mittel zum Zweck, Maskerade wie die Mohrrübe am Schneemann-Kopf!

    Die Grünen sind alles mögliche, changieren in ihren Ansichten wie ein Camelion, wenn es nur irgendwie der Rebellion gegen den Staat, das Bürgertum, die Eliten dient. Das ist der Hauptzweck u. Sinn der grünen Unternehmung, sie selbst würden niemals Regierungsverantwortung übernehmen WOLLEN, den Staat gar selbst verkörpern. Das ist ihnen per se ein Gräuel, wäre gänzlich gegen ihre Sabotage-u. Anarcho-Haltung.

    Ihre Hauptrolle ist es, “Sand im Gesellschafts-Getriebe” zu sein, damit begnügen sie sich vollauf. Wir dürfen nicht vergessen: es sind weit überwiegend unreife, unreflektierende postpubertär-studentisch gebliebene Politfreaks, zumeist durch die Eltern dem bildungsbürgerlichen Milieu entstammend. Sie experimentieren mit unser aller Gegenwart und Zukunft, glauben an 1001 soziologische Theorien gleichzeitig und letztlich trotzdem an gar nichts, sind selbst völlig orientierungslos – dafür aber 100%” progressiv”, was immer das sei. Utopistische, verantwortungslose “Spaßvögel”, die selbst überrascht sind, wie sie in relativ kurzer Zeit zu soviel Macht u. Einfluß in Politik, Gesellschaft, Medien, Kultur und dem Staat allgemein gelangen konnten.

    Weil man sie ließ, weil man mit ihnen paktierte, weil sie stets das taktische Zünglein an der Waage bei den Regierungsbildungen waren, weil die Medien ihnen zuneigten (die ihrerseits oft links/grün-rebellisch waren u. sind), weil sie sich zum Schutzpatron der Emanzipation, aller (sexuellen) Minderheiten, Fremdreligionen, Migranten/Asylsuchenden/sonstigen Zuwanderern, der linken Sub-Kulturen aufspielten.

    Wer immer sich aus welchen persönlichen Gründen auch immer als irgendwie “anders” oder quer zur “Mainstream-Gesellschaft” empfindet o. verhält, findet bei den Grünen seine Heimat!
    Die Wähler u. Politiker der “Linken” u. SPD sind den Grünen viel zu konformistisch, zu bieder-normal, zu bodenständig-alltagsgrau, zu brav-arbeitsam. Allesamt keine “Hippster”, keine “Freaks” u. trendigen Berufsjugendlichen, mit denen sich Grüne identifizieren könnten…

  36. Ein wertvolles Buch zum Thema der Ökobewegung ist das Buch von Torsten Mann, Rote Lügen im grünen Gewand. Ich habe die Erstauflage von 2009.

    Es geht um die Entstehung dieser Öko-,Natur-,Klima- und speziell Anti Atomkraft Bewegungen, die Hinterleute, Finanziers, Profiteure und die wahren Ziele dieser auf die Weltherrschaft abzielenden Strategien, die unter dem Stichwort Agenda 21 genau beschrieben werden.

    Ein wirklich gutes Buch!

    lg.

  37. • VIDEO • Anti-Auto-Gaga Stuttgart
    Vor Porsche in Stuttgart forderte eine bunte Truppe von CO2-Narren ein Produktionsstopp der Autoindustrie. Ihr Gebaren dokumentiert den Geisteszustand in Teilen der Bevölkerung, der von Medien weiter befeuert wird.

    „Bekloppte aller Couleur vereinigt euch !
    Alle Bänder stehen still, wenn euer schwacher Geist es will !“
    https://tagebuch-ht.weebly.com/klimaa.html

  38. Um es vorneweg zusagen, die sogenannte grüne Bewegung, besonders die politische, ist faschistoid und diktatorisch und teilweise satanisch, je mehr sozialistische Bezüge dazu kamen, wie Frankfurter Schule usw. Das war aber in der Gründungszeit 1979 – 80 nicht so, da dort konservative Natur- und Heimatschützer dominierten. Leider zog die neue Partei sämtliche K-Truppen an, die von 1980 an alle Ökologen aus der Partei vertrieben. Die Reste davon gründeten die rechtsorientierte, völkische ÖDP, die dann später von christlichen Ayatollahs unterwandert wurden. Die grüne Partei dagegen rutschte völlig in den roten Sumpf wie multi-kulti, Einwanderung, schwul-lesbisch, Emanzen und Gender Irrsinn, gegen Tradition und später den Klimawahnsinn, der die Natur nur noch auf Klima reduzierte und noch viel weiterer Blödsinn. Diese Links-Grünen unterwanderten dann auch die Umweltverbände und brachten sie auf ‘Kurs’:

    https://www.oedp.de/partei/geschichte/geschichte-der-oedp/von-der-gaz-zu-den-gruenen/?expand=1

    Warum die Grünen keine ÖKO’s sind:
    https://heimattreu-naturkonservativ.hpage.com/warum-die-gruenen-niemals-eine-oekopartei-sein-koennen.html

    Die Ökologie, die Lehre von den Kreisläufen der Natur und den Naturgesetzen, findet man kaum bei den Grünen vor, diese erklären das Leben mit sexuellen Irrlehren – es ist eine sexistische Partei, keine Natur-Partei !
    Der obige Beitrag, die Grünen sind Faschisten, könnte man so stehen lassen, die Argumentation geht aber voll daneben. Die Quellen stammen fast alle von der LaRouche und BüSo, einer marxistischen, trotzkistischen sozialistischen Arbeiterpartei, die auf Verschwörungen beruht und ganz offen extrem technizistisch aggiert und Naturgesetze außer acht läßt. Dazu werden Burschenschaften und konservative Jugendbewegungen als faschistische Massenbewegung, darwinistisches Weltbild, mystische Naturverehrung, Öko-Farm und Weltflucht verklärt. Ebenso werden alle konservativen Philosophen als Nazi-Ideologen verklärt, wie Friedrich Nietzsche, Haidegger, Hesse und andere Romantiker.
    Ich möchte dies hier nicht weiter ausführen. dieser obige Artikel dient keineswegs zur Sinnfindung oder gar zu Wahrheitsbewegung, verfälschte Quellen usw. Es könnte ebenso in einem Linken Blatt stehen.

    • Für die, die Quellen-Nachweise fordern:

      La Rouche-Bewegung als weltfremde Verschwörungssekte, mit marxistischer, naturfeindlicher und technizistischer Ausrichtung

      https://verschwoerungstheorien.fandom.com/de/wiki/Lyndon_LaRouche

      Der Marxismus ist die konsequenteste Ideologie der Naturzerstörung des mechanischen Zeitalters.
      Lenin: Die ganze Gesellschaft wird ein Büro und eine Fabrik sein. Kommunismus ist gleich Sowjetmacht + Elektrifizierung. Dies allein würde Thorsten Mann’s Buch ‘Rote Lügen im grünen Gewand widerlegen, da die angeblichen Grünen bereits eine marxistische Partei sind.
      Die Marxsche Theorie des angeblichen Mehrwertes, den die Kapitalisten einstecken würden,
      Produktionaformel:
      Kapital+Lohn+Mehrwert = P(Produkt)
      Herbert Gruhl (Vater der Ökologiebewegung) widerlegt Marx, indem er zur Produktionsformel die Natur N dazu fügt, die bisher mit Null Kosten angesetzt wurde. Von der Natur werden endliche Energie + Rohstoffe verbraucht. Darum muß noch ein Wert zur Uv Umweltverderbnis beigefügt werden, ebenso ein Wert zum Us Umweltschutz. Manche Produkte werden nur für den Umweltschutz verbraucht. Diese müßten dann von den Wirtschaftswachstum W abgezogen werden. (das angebliches Wirtschaftswachstum ist in einer endlichen Welt im Grundgesetz festgeschrieben!):
      Formel in:
      http://www.ecoglobe.ch/economics/d/gruhl-3.htm

      in Herbert Gruhl – Ein Planet wird geplündert (1975)

      In einer endlichen Welt, wo die Menschenzahl immer weiter wächst, (v.a. in der 3.Welt) und das ständige Wirtschaftswachstum (v.a. in den entwickelten Ländern) funktionieren die Umweltschutzmaßnahmen immer weniger:

      https://heimattreu-naturkonservativ.hpage.com/ueberbevoelkerungkontranaturzerstoerung.html
      ++++
      MM. DANKE. SEHR GUTE HINWEISE ÜBER DEN HINTERGRUND VON La Rouche.

      HÄTTE ICH DEN BEITRAG VON La Rouche GEBRACHT, WENN ICH IHREN HINTERGRUND GEKANNT HÄTTE? VERMUTLICH JA. ABER VERSEHEN MIT DEN VON IHNEN ERUIERTEN ZUDATZINFOS. DENN DIE ANALYSE VON La Rouche IST STIMMIG.
      ++++

      • Werter Asenpriester

        Ich bedanke mich bei ihnen für diese Hinweise, das war was ich andachte, als ich schrieb, man möge sich noch einmal intensiver mit der Bewegung LaRouche beschäftigen. Um der vollständigen Wahrheit auf die Spur zu kommen ist akribische Recherche unerlässlich, denn so, und das bemesse ich als vorrangig wichtig, müssen auch wir, manchmal unser Verständnis für die Dinge revidieren. Da gibt es dann zwar unzweifelhaft Enttäuschungen in großem Umfang, aber eine Enttäuschung ist doch nichts Geringeres als das Ende der Täuschung.

  39. Der große Agitator – der Inbegriff der faschistischen Diktatur – “Duce” Benito Mussolini, war, so war in den Memoiren von Samuel Hoare zu lesen, Agent des brit. Geheimdienstes.

    Der “Historiker” P. Martland kam über den GUARDIAN mit der Information an die Öffentlichkeit ( ich denke, es war 2009 ).Als weitere Quelle, die diesen Sachverhalt bestätigt und noch Details nennt, ist ein Buch von Christopher Andrew über den MI 5 zu nennen. Benito M. ließ sich für seine “Mitarbeit” für die damalige Zeit gut entlohnen – 100 brit. Pfund die Woche.

    Für mich nicht überraschend, dass “gewisse Kreise” immer ein Auge für talentierte Redner haben und sie für ihre geostrategischen Interessen entsprechend schulen, ausrüsten und einsetzen.. Das dabei auch eine negative Deformation des Charakters einhergeht, so diese nicht bereits vorhanden war, überrascht eben so wenig. Die jüngere Geschichte biete zahlreiche Beispiele ( Clinton).

    • Es ist ein schleichender, leiser Ausverkauf gegen Deutschland im Gange.
      Völlig unbemerkt von der Bevölkerung wird uns das gesamte Land unter dem Hintern weg verscherbelt.
      Der wirtschaftliche Globalismus ist der wahre letzte Sargnagel für unsere Heimat.
      Im Schatten der lauten Invasionskrise bestens getarnt.

  40. Mir scheint viele Leute haben sich von der AfDlerischen Verketzerung des Begriffes des Sozialismus anstecken lassen. Aus meiner Sicht überhaupt der größte Fehler und das größte Ausscheidekriterium dieser Partei.

    Aber eventuell war deren Unverständniss dem Sozialismus gegenüber volle Absicht, auf das sich in der Partei keine nationalsozialistische Strömung etablieren kann, angesichts des reflexartigen Geblökes diverser gedankenloser Mitglieder sobald das Wort Sozialismus im Raum steht. Da werden dann ausgerechnet jene gegnerischen Gruppierungen welche unter Hitler definitif im KZ gelandet wären, mit der nationalsozialistischen Bewegung gleichgesetzt. Stichwort: AntifaSA oder Grüne = NSDAP 2.0 oder „Linksfaschisten“ usw… Und abermals kann der Weltfeind ungestört das Wort Sozialismus für sich ganz allein im politischen Kampf beschlagnahmen.

    Im dritten Reich definierte man den Sozialismus als eine sittliche Verpflichtung des Individuums der (Volks)Gemeinschaft gegenüber. Dr. Robert Ley, Führer der deutschen Arbeitsfront, brachte es als Naturwissenschaftler (Chemiker) kanpp und prägnant auf den Punkt: „Was ist Sozialismus? Nichts anderes als Kameradschaft!“

    Derselbe:

    […“Der Nationalsozialist kann für sich in Anspruch nehmen, daß er die Einzelpersönlichkeit zur höchsten Kraftentfaltung entwickelt hat, und zwar für und nicht gegen die Gemeinschaft. Das, was wir erreicht haben, ist wahrer Sozialismus.“…]

    (Quelle: Rede auf eine Tagung der deutschen Arbeitsfront am 10.09.1933)

    Wohl inspiriert von den Worten Dr. Joseph Goebbels:

    “Dieses Pathos bringt am Ende die wundersamste Tugend des revolutionären Umbruchs zum Ausdruck, eine Tugend, die schon im Kriege unausgesprochen vorhanden war und die jetzt Prinzip geworden ist, die Tugend der Gemeinsamkeit. Sie mögens nennen wie sie wollen, Sozialismus oder Volksgemeinschaft oder Kameradschaft. Kurz und gut, der Mensch strebt zum Menschen, Volk sucht zum Volk zu finden, was unvereinbar schien, geht ineinander auf.“ (Quelle: „Angriff“, 7. Mai 1933)

    und dieser vom Führer:


    “Jeder wahrhaft nationale Gedanke ist letztenendes sozial, d.h. wer bereit ist, für sein Volk vollständig einzutreten, daß er wirklich kein höheres Ideal kennt, als das Wohlergehen dieses seines Volkes, wer unser großes Lied ‚Deutschland, Deutschland über alles‘ so erfaßt hat, daß nichts auf der Welt ihm höher steht als dieses Deutschland, Volk und Land, Land und Volk, der ist Sozialist.“
    …] (Quelle: Rede Hitlers am 28.07.1922 in München. Zu lesen in: „Der Ring“ 1933, Heft 30 und in E. Jäckel & A. Kuhn – Hitler sämtliche Aufzeichnungen, 1905 – 1924, 1980, Seite 665)

    So dachte auch die Kommission für Wirtschaftspolitik bei der Reichsleitung der NSDAP in Gestalt ihres Leiters Bernhard Köhler:

    […“Damit hat der Sozialismus seinen Vormarsch begonnen, daß wir es als unsere Pflicht ansehen, usw. Sozialismus ist keine Wirtschaftsform, sondern ist sittliche Verprflichtung“…“
    (Quelle: Werner Sombart – Deutscher Sozialismus, 1934, Seite 50)

    Im diesem Sinne dachte auch Dr. August Pieper:

    […“Sozialismus ist der Träger eines neuen Lebensgefühles und Lebenswillens“, […] „die Idee einer neuen höheren volkommeneren Lebensgemeinschaft und Schicksalsverbundenheit, die lebt aus einer selbstlosen Hingabe und Treue von Menschen an Menschen, als sie bis dahin verwirklicht ist.“ […] „Diese Idee flammt auf in einer großen Liebe, die statt kalter Herrschaft von Menschen über Menschen eine Gemeinschaft der Brüderlichkeit aufbauen will.“…] (Quelle: August Pieper – Kapitalismus und Sozialismus als seelisches Problem, 2. Auflage, 1925, Seite 59)

    Der entscheidenste Unterschied zwischen der nationalsozialistischen Definition des Sozialismus und der marxistischen ist also der der psychologischen Kausalität.
    Der Marxist meint die strukturellen Zustände definieren den Menschen. Also will er alles vergesellschaften und braucht daher den Klassenkampf als ultima ratio.

    Der Nationalsotzialist sieht hingegen in den herrschenden Zuständen lediglich die Fernwirkung der inneren Ausrichtung des Menschen. Nicht die strukturellen Zustände definieren den Menschen, sondern die innere Ausrichtung des Menschen erzuegt die Zustände welche entweder die charakterliche Entartung (den Egoismus also!) oder den charakterlichen Adel jener Menschen welche in diesen künstlich erzeugnten System leben müssen begünstigen oder benachteiligen. Bei letzterer Sichtweise wird auch die Verantwortlichkeit (Vepflichtung) des Individuums der Gesellschaft gegenüber in den Vordergrund gestellt, anstatt dem Individuum eine billige Ausrede für Asozialität nur wegen dieser oder jener vorherrschenden Zustände durchgehen zu lassen.

    So etwas wie eine Kriminellenromatik gibt es im Nationalsozialismus nicht. Anders im Marxismus wo sogar die Institutionen von Haftanstalten oder der Polizei als „Repressivum der herrschenden Klasse gegen die Opfer derer Expropriation“ dahingestellt werden. Jedenfalls spricht man im Marxismus den menschlichen Schweinehund bis zum Abschluss der „Revolution“ frei. Also bis die sich ausschließlich aus eigenden Seilschaften rekrutierende Parteiaristokratie als neue Bourgeoisie auf den Rücken einer verhetzten und mit goldenen Bergen (auf blutrotem Grund) Masse verlockte Proletenmasse (revolutionäres Subjekt und dessen notwendigkes Wachstum für eine „Revolution“. Siehe: Freidrich Engels – Die Lage der arbeitenden Klasse in England, Leipzig 1845 https://homepage.univie.ac.at/henning.schluss/seminare/081-Bildungspolundsoz-Potsdam/Texte/Engels_-_Resultate.pdf ) zur Macht getragen wurde, um sich von dort aus die parasitäre Verfügungsgewalt über sämtliche Arbeitskraft, Produktionsmittel und elbstverständlich die parasitäre Verfügungsgewalt über sämtliche Erlöse aus diesen anzueignen. Staatskapitalismus statt Sozialismus ist das ware Ziel des Marxismus.

    Mit dem praktischen Ergebnis der Geburtsstunde des roten Bonzentums welches sich in diesen Augenblick wieder völlig desinteressiert am sozialen Zustand der beherrschten Proletenklasse zeigt.

    Der einfache kommunistische Mitläufer wähnte als Ergebnis eines solchen selten unblutigen Umbruches das Verschwinden der Ausbeuter in den Fabrikvorständen und damit sein persönliches (vor allem materielles) Heil und eine Zukunft der „Freiheit, Schöhnheit und Würde“. Tatsächlich war das einzige Ergebnis, dass die Ausbeuter in den Fabrikvorständen lediglich durch neue Ausbeuter in den Politbüros ersetzt wurden.

    Hinzu kam das ein bestimmtes 1% der Bevölkerung nun die Herren über den Rest der Bevölkerung waren. Auch eine Art Klassenkampf. Da sieht man wohin die Emanzipation fremdrassiger Minderheiten die sich in einer Umgebung uneiniger autochthoner Gastgeber unter sich immer einig sind führt.

    Im Nationalsozialismus ging man andere Wege. Da man im Individuum den Quell entweder für Asozialistät oder Sozialität sah, ging man daran, das Individuum zu Sozialität zu erziehen, wodurch sich dann das Wirtschaftssystem von alleine sozialisieren und entschärfen sollte. Statt alles an Arbeitskraft und Produktionsmittel in die Hände eines unkontrollierbaren Machtmonopols zu legen, beließ man diese in so vielen Händen wie möglich und erzog die Besitzer dieser Hände. Und wenn dies nicht fruchten wollte sanktionierte der starke Staat die Hände mit Prügel und brachte so manschen Handbesitzer auch mal ins KZ und ließ stattdessen saubere Hände sittlicherer Volksgenossen ans Werk.

      • @Volksgenosse,
        sehr interessante Darstellung, das erklärt ja so einiges! Da kommen wir dem vordergründigen Widerspruch zwischen dem Sowjet-u. NS-Sozialismus schon näher.
        Das passt auch zur Vita Mussolinis, der ja vormals überzeugter Sozialist war, wie auch der linke NSDAP-Flügel, teils sogar Hitler.
        Die ital. Faschisten u. Nazis wollten also (wie eigentlich auch die Kirchen!) “das soziale Empfinden u. Verhalten” in die persönliche Veantwortung der Idividuen stellen, sozusagen die Gesellschaft von innen heraus “sozialisieren” und zur konstruktiven gesellschaftlichen Zusammenarbeit erziehen?
        Das war mir bis dato völlig unbekannt…
        Wobei allerdings auch bei ihnen das Kollektiv alles galt, der/die Einzelne hatte sich ins vorgegebene System zu fügen, notfalls mit staatlichen Repressalien.
        Das ist aber in jeder archaischen Gesellschaft auch nicht viel anders, egoistischer Hyperindividualismus (Liberalismus) wird eigentlich in keinem Naturvolk geduldet, auch in keiner nicht-westlichen modernen Gesellschaft wie Japan, China oder dem islamischen “Kultur”kreis!
        Das Thema sollte noch ausführlicher untersucht werden, denn das “sozialistische Motiv” in Faschismus u. Nationalsozialismus ist kaum bekannt, wiewohl es der Hauptgrund für die Wahlerfolge der frühen Nazis war – und nicht etwa die “Judenfrage” oder die Kapitalismusfeindschaft der Sowjet-Bolschewisten!
        Hitlers Kampf wandete sich folgelogisch im Kern auch mehr gegen den westlichen “Raubtierkapitalismus” und dem sich überall einmischenden sozialistischen Internationalismus der Comintern (Lenin-Trotzki) seit Ende des ersten WK als gegen Stalins National-Bolschewismus.
        Hätte es in den 1920er Jahren nicht die permanente Bedrohung durch die kommunistische Weltrevolution gegeben, wäre schon zu Weimarer Zeiten eine “soziale Marktwirtschaft” möglich gewesen, ohne diktatorisch-autoritäre (repressive) Methoden anwenden zu müssen?!

      • Die soziale Marktwirtschaft war doch nur ein schlechter Abklatsch der NS-Wirtschaft. Ludwig Erhard hatte auch schon im 3. Reich in seinem Fach publiziert. Nur ist seine lauwarme Suppe dort niemals Staatskurs geworden.

  41. Heute wählen die Welche bei Verstand sind ein letztes Mal AfD für ihr Gewissen! Der Rest wählt die Eigene Vernichtung und die aller Deutschen im jüdischen Sinn!
    Für die Einen wie die Anderen werden ab nächstem Jahr die Folgen dieser Politik in den bodenlosen Abgrund führen. Massenarbeitslosigkeit, Zusammenbruch der Banken, Zusammenbruch des Euro, Innere Unruhen bis Bürgerkrieg! Hunger und Elend statt Fressen Fußball, Fernsehen und für was stand das letzte F nochmal? Egal darum kümmern sich dann die netten Migranten bei Massenvergewaltigungen! Gab es alles schon mal, nur wollten die wirklichen Opfer (Opfer) nichts daraus lernen! Und wieder werden die ewigen Täter lachen und sich die Hände reiben!

    • Ich kann mir schon vorstellen, dass die AfD in Thüringen dieses Mal in Regierungsverantwortung kommen könnte. Nur wird man dies dann als Präzidenzfall zu verwenden wissen. Was erwartet man denn dann von der AfD? Nichts Geringeres als die Verbesserung aktueller Zustände. In Punkto Asylforderer werden sie gewiss etwas tun können. Jedoch ist der Absturz der Arbeiter (Zeitarbeit, Lohnentwicklung usw) schon viel zu groß als das da in einer Amtszeit wirklich Erfolge sichtbar werden könnten. Am Ende wird man dann sagen: “Nur gegen die Ausländer aber für den einfachen Bürger nichts getan! Eine Partei des Kapitals halt.”

      • @ Deutscher Volksgenosse: Es ist eigentlich völlig egal ob eine AfD in Thüringen Regierungsverantwortung übernimmt vielleicht sogar mit Höcke!
        Sie werden nicht mehr die Zeit haben etwas friedlich zu verändern!
        Dafür sind die geschaffenen Fakten viel zu gravierend!
        Die MerKILL sche Invasionsarmee ist stationiert!
        Die Welche zum Schluss (des Fake Staats BRD) AfD gewählt hatten können zumindest so glauben sie ein ruhiges Gewissen haben, etwas richtiges getan zu haben!
        Sagen wir so, viele davon waren zumindest gedanklich auf dem richtigen Weg!
        Nur ist die AfD Teil der BRD und damit auch Teil des deutschen Problems und verhindert bzw. verzögert die Lösung!
        Trotzdem allen Thüringern viel Spaß bei Brot und Spiele!

        Widerstand!

    • @Exildeutscher,

      ja, lieber Exildeutscher, Heimat und Volk treu geblieben

      “heute wählen die Welche bei Verstand sein ein letztes Mal AfD für ihr Gewissen!”

      Die AfD ist die einzige Partei die den Schleier des Islam, der über unser Land von einer deutschfeindlichen Regierung verhängt worden ist –
      gelüftet hat und deshalb so verfolgt wird –

      genau wie jeder der beim “Lüften” mithilft, weil ihre Lügen, bezüglich der Verursacher der entgleisten Sicherheitslage, aufkommen und der Plan der Umvolkung durch Aufwachen des Restvolkes, das noch über Verstand und Gewissen verfügt, gefährdet werden könnte.
      Hierzu gehört auch der schreckliche Axtmord
      https://www.wochenblick.at/hintergrund-des-limburger-axtmoerders-soll-verschleiert-werden

    • Das die AfD eine gesteueret Opposition ist, das ist doch klar. Das sieht man doch schon an ihrer Distanzeritis die sie sogar in den Zionismus hineintreibt. Da werden systematisch die besten Elemente rausgeekelt. Nur ist diese Partzei trotzdem halbwegs zu unterstützen da sie im Vergleich weitaus weniger Schaden anrichtet als andere. Aus der Nummer mit den Brot und Spielen kommen wir doch eh nicht mehr heraus. Zumindest solange die meisten Leute nicht als Nazis gelten wollen. Keiner von den will ja Rassist sein usw. Leute wie wir die die komplette Gesellschaft im Sinne der biologischen Förderung (Volksgemeinschaft und Sozialstaat sind nur Werkzeuge dazu) und Veredelung des hier autochthonen Menschenschlages umkrempeln wollen, sind leider in der Minderheit.

      • @deutscher volksgenosse, eine “Veredelung des hier autochthonen Menschenschlages” über eine noch so wohlmeinende “verordnete” oder aufgezwungene Ideologie kann m.E. nicht stattfinden, solange dieser ein materialistisches, mechanistisches Weltbild zugrunde liegt. Und das gilt nicht nur für uns Deutsche.

        Wir sollten uns mit der Tatsache auseinandersetzen, dass es immer, auch in einem “gesunden Volkskörper”, einen gewissen Prozentsatz ( nach Lobaczewski ca. 3%) von psychologisch Abweichenden gibt, deren Lebensmaxime darin besteht, Macht zu erlangen, über andere zu herrschen. Der alte Helmut Oberth hat das mit einfachen Worten in dem sog. “Oberthschen Gesetz” dargestellt.

        P.S. Was Venen- bzw. Krampfaderprobleme angeht, so setzen Sie sich ‘mal mit dem Wirkstoff OPC auseinander, zudem sollte die Pumpleistung des Herzens erhöht werden. Hier würde Strophantin ausgezeichnete Hilfe leisten.

      • @erwinlottermann

        Wodurch wird der NS ein “materialistisches, mechanistisches Weltbild” ? Ist diese Weltanschauung im Gegensatz zu so vielen anderen (auch Religionen), denn nicht ein Appell an das Individuum die potentiellen Möglichkeiten des Sichauslebens zu Gunsten der Volksgemeinschaft EBEN NICHT auszuschöpfen?

        Einführung dieses Weltbildes geschieht zunächst mit Zwang. Sicherlich. In einer Welt in der seit jeher das Gegenteil gepredigt wurde, muss man den inneren Schweinehund erst mal zu Zähne herausreißen. zumindest bei den Zeitgenossen welche den Wert dieser Revolution für die Nachwelt nicht von selber erkennen und weiterhin nur an sich selber denken wollen. Doch früher oder später wird das was einst erst mit “Gewalt” eingeführt wurde, Gemeingut der Nation sein. Ein neues Bewusstsein wird entstanden sein. Ein neue Zeitgeist. Ein neues Zeitalter.

  42. Werter KO

    Ich danke ihnen für ihre umfangreiche Antwort, der ich entnehme, dass sie sich eingängig mit dem gesamten Thema beschäftigt haben und das ist schon mal so viel mehr, als viele Menschen zu tun bereit sind.
    Ich habe mir ebenso die Mühe gemacht, über die letzten ca sechzehn Jahre, der Wahrheit auf die Spur zu kommen und ihr allein die Ehre zu geben, die ihr zukommt.
    So bin ich ja auch aufgewachsen mit all dem worauf man sich ( die Alliierten) geeinigt haben, was die Geschichte zu sein hat. Der Sieger schreibt die Geschichte, so heißt es allerorten. Allein den Begriff Geschichte gilt es hier zwingend zu verstehen. Es ist ein Schicht um Schicht aufeinander gelegtes Konglomerat aus ein wenig Wahrheit und einem mmensen Ausmaß an Lügen. Zuallererst stellte ich mir also die Frage: cui bono, wem nützt es?
    So herangegangen, ließ mich mühelos und dann auch sehr schnell erkennen, dass es ausschließlich denen nützt, die uns, den Deutschen nicht im Geringsten wohlgesonnen sind. Dann fragte ich, warum und was müssen wir Deutschen und Deutschland ( nicht die BRD) für eine unglaublich mächtige Bedeutung in der gesamten Bedeutung der Vorgänge in der Welt haben. Dem dann zuerst auf den Grund gegangen, ließ mich einmal mehr erkennen und vor allem begreifen, dass es über Jahrtausende einen Kampf gab, vor allem geführt auf der Ebene des Geistes, gegen das was wir hier als deutsches Wesen, an dem die Welt genesen soll und unzweifelhaft auch wird, bezeichnen.
    Allein daraus ergibt sich die Causa Hitler, um den es auf der einen Ebene geht, und die Causa Deutschland, um die es in Wahrheit geht und immer ging.
    Deutschland darf nicht erstarken und erblühen, die Deutschen nicht zum Vorbild werden, und sind es ja doch schon immer gewesen, man betrachte hier bitte unbedingt die gestohlenen ausschließlich deutschen Technologien und Patente mit denen auch und besonders noch heute in aller Welt Ruhm erlangt wird und es ist der Ruhm fremder Federn. Sehen wir uns die Adelsfamilie in aller Welt an, so Russland Romanow oder England Windsor, die Queen und ihr Gemahl sind Deutsche und in Russland ist es auch nicht anders, ebenso in Griechenland und und und, alles fest in deutscher Hand.
    Warum also, stellen wir Deutschen bis heute nicht nur unser Licht so dauerhaft unter alle Scheffel die uns dargebotenen werden, warum kriechen wir und bitten zuvor noch um Erlaubnis dieses wenigstens tun zu dürfen. Wie lange wollen wir noch das Mea Maxima Culpa sprechen, für etwas, was man uns erzählt, das wir getan haben sollen?
    Warum begnügen wir uns mit dem Glauben an etwas, statt durch das Wissen das sichere Wissen zur Wahrheit zu gelangen?
    Nun nur ein kleiner Einwurf bezüglich schwarzer Pädagogik und den von ihnen erwähnten Raben. Auch hier ist es unerlässlich genau hinzuschauen um die Wahrheit zu ergründen. Raben sind sich untereinander als Paar auch als Elternpaar ein Leben lang treu und erziehen ihre Rabenkinder liebevoll und akkurat.
    Mein erster Beruf war der einer Pädagogin, einer für Kinder von 0 Jahren bis zum 7. Lebensjahr. Schwarze Pädagogik ist eine Methode der Erziehung, die sich dort finden lässt, wo es an sich darum geht, nicht hinter die Kulissen zu sehen und damit die wahren Absichten nicht zu offenbaren.
    Offenbarung ist hier ein zwar passendes aber ebenso furchterregendes Stichwort.
    Die Institutionen die sich den Menschenrechten oder um noch ein gerüttelt Maß pervertierter, den Kinderrechten ( eigens zum Zwecke des Gegenteils, nämlich der vollständigen Entrechtung aller Menschen erfunden) verschrieben haben, sind die Organisationen, die sowohl staatlich als auch in großen Teilen privat nicht die Beschützer der Kinder, der Menschen und des Lebens, sondern ganz genau das Gegenteil. Hier finden sie die schwarze Pädagogik allerscheußlichster Art. Und das Wort Pädagogik selbst wird damit auch entwertet und konterkariert in das grauenvollste Elend verkehrt.

    Bezüglich eines möglicherweise noch anderen Einblicks bezüglich Hitler empfehle ich das Buch ” DAS MÄRCHEN VOM BÖSEN DEUTSCHEN ” von Benton L. Bradberry, es hat 23 Kapitel, 12 davon finden sie als Hörbuch auf der Seite ” Ende der Lüge ” .

    • @Annegret Briesemeister,

      von nichts kommt nichts.
      In Ihren Kommentaren steckt eine gewaltige Gedankenspur mit dem Ziel zur Wahrheitsfindung.
      Und ich denke, daß von dem was Sie bisher erkannt haben, Sie auch bereit sein werden, die Puzzleteile aufzugeben, die am Ende doch nicht ins wahrhafte Gesamtbild passen.
      Denn so verläuft mein Weg zur Wahrheit.
      Denn wir alle müssen ja erst den Wahrheitsgehalt unserer Informationen, die wir erhalten, überprüfen. Und an diesem Punkt sind wir wieder angewiesen auf andere, die angeblich über die Originale verfügen und unseren Verstand einschalten.

      Jeder von uns hat bereits über manches sein Bild und “Beweismaterial” hierzu.

      Und jeder hier möchte die Wahrheit, die alleinige Wahrheit – über die Geschichte der Menschheit –
      die uns aber immer noch vorenthalten wird.

      Und deshalb gilt für Wahrheitsliebende:
      “Ein jeder achte den anderen höher als sich selbst”
      Ein jeder sei seiner Meinung gewiß –
      und in diesem Umgang sind wir uns alle eine wertvolle Hilfe
      zur Wahrheit.
      Ich muß ganz ehrlich bekennen – wir werden vor Überraschungen in den nächsten Zeiten nicht mehr sicher sein – denn die Wahrheit, die Erkenntnis wird am Ende zunehmen.
      WAhre Erkenntnis schenkt Freiheit und Mut, diese zu verteidigen, während Rechthaberei aufgeblasen macht und kampfunfähig.

      Somit haben die Invasoren mit den Grünen und Linken ein leichtes Spiel.
      Denn dümmer als “grün” gehts nimmer.

      • Werte Verismo

        Mir hat es sehr geholfen, an den gefundenen Puzzleteilchen nicht allzu sehr festzuhalten, wenn sie” wackelten “.
        Sicher wird die Wahrheit zu verschleiern versucht, solange es irgend geht, aber:

        Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen immer dreister zu lügen.

        … das sagte Gundrun Enslin / RAF …aber jetzt bitte nicht aus allen Wolken fallen und mich für verrückt erklären, das ich ausgerechnet dieses Zitat verwende, den auch die RAF war wie vor einigen Jahren der NSU ein sogenannter Insidejob…
        sozusagen moderne Pest und Cholera.

        Und ich wünsche mir, dass ein jeder zuerst sich selbst achtet, sonst ist man nicht wirklich in der Lage den anderen zu achten.

        Herzlichst
        Annegret Briesemeister

      • @Annegret Briesemeister

        Auf was für ein Kommentar bezieht sich Ganze, ich meine von KO.?

        Weil in fange an den Überblick zu verlieren.

        Aber um den Überblick nicht zu verlieren, habe ich ja auch solche Quellen hier.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/26/dem-irrtum-aufgesessen-der-faschismus/#comment-47803

        Weil da sind Bilder eben sichtbar.

        Aber um den Zusammenhang, ich meine mit KO zu erkennen, sollte man sich eben diesen Kommentar eben durchlesen.

        Reinkopiert.
        ====================
        Deutscher Volksgenosse
        27. Oktober 2019 um 19:38

        Es gibt echt überall Leute den einer abgeht wenn sie Hitler in den Dreck treten können. Da wird zb die Kampanie in der SS zur Polygamie so hingestellt, als wenn das im ganzen Reich der Normalfall gewesen wäre. Es muss für diesen KO wirklich furchtbar sein, dass blonde Menschen die ohnehin in der Minderheit sind, Wege suchen ihr Erbgut vermehrt im demografischen Prozess zur Wirkung kommen zu lassen.

        Oder wie er das taktische Bündnis zwischen Hitler und den von den Westmächten unterjochten Moslems als Vorbote einer Islamisierung Europas nach Hitlers Sieg interpretiert.

        Als ob im dritten Reich auch nur ein Ali eine deutsche Frau hätte heiraten dürfen. Das ist heute der Fall nach dem Sieg der Feinde Hitlers! Am Krieg sind wir natürlich auch Schuld. Vor allem der gegen die Sowjetunion war ja laut diesem KO ein „Überfall“. Ein Überfall auf 16.000 Panzer in direkter Grenznähe zu Deutschland. NATÜRLICH!

        Quelle:

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/26/dem-irrtum-aufgesessen-der-faschismus/#comment-47802

        Lächel.

        P.S. Ich lasse mich doch nicht durch “KO” gänzlich verblöden.

        Gruß Skeptiker

      • Werter Skeptiker

        KO antwortete auf meine Antwort an den Kleinen Grauen. Daraus ergab sich dann der gesamte umfangreich Austausch.

    • Ich persönlich habe eigentlich nichts gegen den islamischen Staat einzuwenden. Wenn es der Mentalität des morgenländischen Menschenschlages entspricht, sich gegenseitig den Kopf abzuschneiden, wegen magischen Firlefanz, oder Frauen zu steinigen die vergewaltigt wurden, oder Schwule an Baukränen und Brücken aufzuknüpfen, dann sollten wir das so akzeptieren und uns nicht anmaßen den da hineinzureden. Nach deren Sieg hätte auf jeden Fall Grabesstille im nahen Osten geherrst. Keine dutzenden Sekten mehr die sich untereinander bekriegen. Und bis dahin wären die Araber ordenlich dezimiert worden. Wirklich schade, dass der IS sich nicht auf Arika konzentriert hatte!

      Im Gegenteil hätte ich, wenn ich was zu sagen hätte, mit dem islamischen Staat Geschäfte gemacht. Ein Panzerregiment oder einen ganzen Haufen modernster Luftabwehr pro 100.000 Asylforderer welche sie und wieder abnehmen.

      • @Deutscher Volksgenosse,

        Sie haben unsere Christen dort vergessen.
        Diesen in Europa Schutz zu geben, das wäre die Aufgabe gewesen, die auch zu bewältigen gewesen wäre.
        Doch im Vatikan gibt es keine “Stimme” für die im Stich gelassenen Glaubensgeschwister, denn wir sind kein christliches Abendland mehr, sondern ein Antichristliches.
        Denn wir machen Geschäfte mit den Christenschlächtern, die man hochkommen hat lassen.

        Hierbei kommt ja die ganze Heuchelei der Asylgewährung für Verfolgte auf.
        Die allermeisten der Hierhergekommenen sind keine Verfolgten –

        sondern werden unsere Verfolger werden –
        wenn wir nicht endlich, jeder so wie er kann – die AfD unterstützen.

        Die einzige Partei die gegen diese Islamisierung ist.

        Das ist im Moment der allerwichtigste Punkt. Wenn wir das im Griff haben, dann kann man die anderen Probleme angehen.
        Im Moment geht es einzig und allein um unser Fortbestehen als
        Deutsches Volk, unsere Kultur, unsere Heimat, unser Land.

        Wir holen unser Land zurück! – im Osten geht die Sonne auf.!

  43. Demokratie ist die Illusion mitregieren zu können! Ohne Blut und Schweiß wird es keine Freiheit für das Deutsche Volk geben! Da das Deutsche Volk den Krieg nicht sehen will der seid Jahren deutsche Leben kostet! Wird man die Sehschärfe (Leid) erhöhen bis auch komplett blinde erkennen das es Krieg gegen die Deutschen gibt!
    Der Aufprall mit der Realität wird Millionen das Leben kosten!

    • Guten Morgen Exildeutscher.

      Ja, so könnte man sagen, daß die Deutschen Kriegsblind, analog zu Betriebsblind sind!

      Ja, es wird krachen und dann gibt es ein böses Erwachen!

      Mit anderen Worten es muss noch viel schlechter werden, daß die Gefühlsduselei der Realität Platz macht…

      lg.

    • … gestern wieder so ein Blindhuhn getroffen.
      Wir gingen einen schmalen Wildpfad spazieren, ich vorne weg, mein Männe weit hinter mir (längsseits galt es Fische in einem Flussbett auszukundschaften), kommt mir einsam eine Frau entgegen, ich sagte ihr “Der Mann da weit hinter mir ist meiner, der macht nix”, sie antwortete “ach, das ist aber nett von Ihnen, geht es Ihnen auch so, dass Sie manchmal ein mulmiges Gefühl haben ?”, ich “na, so wie Sie hier rumlaufen, käme für mich überhaupt nicht mehr in Frage”, sie: “ach, ja warum denn nicht ?”, ich bedeutungsschwanger: “Nö, DAS ist definitiv vorbei”.
      Sie sah mich an als wäre ich krank.
      Mittlerweile hatten wir uns auch schon ca.10m voneinander entfernt, nicht zuletzt weil ich die Blindhühner schon von weitem erkenne und mir solche Wortwechsel eigentlich ersparen will, und so ließ ich sie mit einem Handgruß ohne Weiteres von dannen ziehn.

      Angst ist kein schöner Berater, besonders dann nicht wenn sie anfängt das ganze Leben zu bestimmen, aber wenn man sie völlig ignoriert, könnte es auch die letzte Ignoranz gewesen sein.

      • @Mona Lisa,

        wir kommen gar nicht bis zur Angst.
        Wir sind auf der Hut und “wenn” dann bereit zum Wehren, weil wir wissen, daß seit 4.9.2015 nichts mehr so ist, wie es einmal war.
        Mein Mann hat mir vom Flohmarkt einen Polizeigummiknüppel besorgt.
        Natürlich muß der erste Schlag sitzen.
        Daß ich auf meine alten Tage noch bereit sein muß zum “Kampfeinsatz” nach “Bolle-Art” mit Verdreschen, Messer führe ich noch nicht mit, hätte ich auch nicht gedacht.
        Aber – ich habe bei meinem neulichen Treppensturz, vollbepackt mit Sauerkraut- und Fleischtopf, erleben dürfen, daß ich in brenzligen Situationen noch richtig reagieren kann.
        Mein Mann lag noch im Bett und hörte den Krach und schrie – “alles klar mit dir”
        worauf ich ihn beruhigen konnte, daß mir nichts passiert wäre.
        Denn als ich merkte ich komme ins Wanken und stürze hinunter, habe ich mich meiner Last entledigt, was einen fürchterlichen Knall zur Folge hatte und ich mir nur am Unterarm beim Zurückprall einen Bluterguß zugezogen habe.

        Anschießend putzten wir über eine Stunde das Treppenhaus. Jeder von uns war heilfroh über diesen glücklichen Ausgang.

  44. Die Wahrheit

    kann auch eine Keule sein,

    mit der man andere erschlägt.

    Meine Wahrheit – Deine Wahrheit – Die Wahrheit
    —————–

    Interressante Blicke auf DIE WAHRHEIT
    https://bumibahagia.com/2019/10/02/wahrheitskeule-stammbucheintrag/

    Wer befreit nun vom Faschismus ?
    – Wahlen ?
    – Neuerrichten des klassischen Gemeinwesen wie vor 1918 nach Jonacast
    und Voelkerrecht ? Jonacast Video auf YT anschauen ,
    – Eine Verfassungsgebende Versammlung nach Voelkerecht ?
    https://redaktion.ddbnews.org/2017/10/03/wichtige-botschaft-an-die-deutschen/

    Jeder , wer kommentiert vermittelt seinen Kenntnisstand , seine innerliche Wahrheit .
    Wer darauf pocht , dass seine Wahrheit DIE WAHRHEIT ist , hat verloren .

    Wer befreit die Menschheit vom Faschismus ?
    1945 – kann eine Befreiung des Faschismus durch den Faschismus erfolgen ?
    Eindeutig nein !

    Die Wurzel des Faschismus liegt hier und dort sitzen die Macher und Lenker .

    Vatikan – City of London – Wascington DC – UNO – Jerusalem – Vatikan

    Situation wie am Ende der Weimarer Republik – Faschistischer Terror
    Leipzig – Brandsätze, Barrikaden, nackter Hass auf Polizei und Rechtsstaat: Der autonom-anarchistische Terror in Leipzig zeigt, von welcher politischen Richtung diesem Land und seiner Grundordnung die eigentliche Gefahr droht. Die Krawalle entsprechen einer fatale Gesamttendenz: Linksradikale entscheiden darüber, wer in Hörsälen und Rathäusern reden darf, welche Autos fahren dürfen und welche abgefackelt werden, in den Büros welcher Politiker gearbeitet werden dürfen und welche zu verwüsten sind.
    https://www.journalistenwatch.com/2019/10/27/verkannter-terror-die/

    Wer befreit nun vom Faschismus ?
    – die NWO ? – Mitnichten !
    Fuer eine demokratische Befreiungsoption braucht man eine Organisation mit Ziel zur komplexen Befreiung vom Faschismus und eine voelkerrechtliche Ligitimation und entsprechende arbeitsfaehige Strukturen .

    Dieses hat nur die Verfassungsgebende Versammlung , aber hier fehlt der Rueckhalt von Aufgewachten , die kritische Masse .

    Ein Putsch ?
    Ja , aber hier muessen auch vorhanden sein , ein Ziel eine verdeckt arbeitende Organisation und verdeckt arbeitende Strukturen .
    Scheinbar unmoeglich und mit dem Risiko einer fogenden Militaerdiktatur mit Kriegsrecht .
    Faschismus in Reinstkultur .

    Aber dann haben wir noch das hier , manipuliert oder auch nicht :
    Deutschland unter Ländern mit höchstem Wohlbefinden – Studie
    Deutschland liegt laut einer Studie beim Wohlbefinden der Bevölkerung weltweit unter den Spitzenreitern. Unter 143 Ländern belegt die Bundesrepublik aktuell Platz zwölf, wie eine neue Analyse der Beratungsgesellschaft Boston Consulting Group (BCG) zeigt.

    “Deutschland liegt in allen Bereichen über dem EU-Schnitt”, sagte BCG-Deutschlandchef Matthias Tauber. “Dem Land ist es gut gelungen, die Wirtschaftsleistung in Wohlergehen der Bevölkerung umzuwandeln.”
    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20191027325913219-deutschland-unter-laendern-mit-hoechstem-wohlbefinden/

    Lt . dieser Studie ist die Aussicht auf Veraenderung in der BRD auf Druck von Unten auszuschliessen .
    Es wird also so weiter gehen , oder ?

    Mag jeder seine WAHRHEIT finden .

    Meine innerliche Wahrheit liegt im Erstarken einer Verfassungsgebenden Versammlung nach Voelkerrecht .
    https://ddbnews.org/

    Aber meine Wahrheit muss nicht die Ihre sein und auch nicht DIE WAHRHEIT !

    Wer befreit uns nun vom Faschismus ?

  45. Flucht der deutschen Seele?

    auf

    https://bumibahagia.com/2019/10/22/flucht-der-deutschen-seele/ zu lesen …….

    Die Zeit ist nun gekommen, um Adieu zu sagen. Ich ertrage diesen Irrsinn in diesem Land einfach nicht mehr. Dieser nahezu suizidale Zustand dieses Landes und ihrer Menschen ist schlichtweg nicht mehr auszuhalten.

    Deutschland ist komplett erledigt und abgewickelt. Digitale Zukunft verpennt, Bundeswehr, Polizei Justiz nichts als ein lächerlicher Karnevalsverein, Bildungsvorsprung ist im Eimer, Strompreise auf Rekordhoch, bald auch, dank irgendwelcher psychisch kranken Mo***s und ihren hirnbefreiten Claqueuren die Spritpreise, Infrastruktur im Arsch, Schlüsselindustrie Auto ist bereits ruiniert, Pflegenotstand, Kinder- und Altersarmut, Bürokratie in puncto Digitalisierung auf dem Stand von Botswana, Straßenzustände schlimmer als im Kosovo, Innenstädte sehen aus wie gigantische Mülldeponien, Verrohung der Gesellschaft und Zerteilung der Familien, einhergehend mit der penetrationsartigen Nazifizierung der Menschen und Kopftuch-Kursen an Universitäten. Deine Grenzen kannste nicht schützen, willst aber den Klimawandel aufhalten? Stirb schneller, Germany, Du ach so „reiches und wohlhabendes Land“, hier ist nix mehr zu retten.

    Und hier :
    Deutschland unter Ländern mit höchstem Wohlbefinden – Studie

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20191027325913219-deutschland-unter-laendern-mit-hoechstem-wohlbefinden/

    Wie wir belogen, getauescht werden und traumatisiert , unfaehig als souveraener Rechtetraeger die Geschicke ueber die Heimat selbst in die Hand zu nehmen .

    Die faschistoide Gleichschaltung und Ueberwachung in der BRD gewinnt weiter an Fahrt :

    Bundesregierung plant Meldepflicht für strafbare Inhalte im Internet
    Die Betreiber großer Social-Media-Plattformen sollen einer Zeitung zufolge künftig strafbare Inhalte dem Bundeskriminalamt melden müssen. Zudem sollen sie zur Auskunft über die nötigen Daten verpflichtet werden, berichtete die “Welt am Sonntag” einem Vorabbericht zufolge.

    Dies sei Teil eines “Maßnahmenpakets gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität”, das die Regierung am Mittwoch als Folge des Anschlags von Halle beschließen wolle. Bei Beleidigungen im Internet ist demnach vorgesehen, dass Staatsanwaltschaften künftig direkt tätig werden müssen. Zudem soll es vor der Vergabe eines Waffenscheins eine Regelanfrage beim Verfassungsschutz geben.
    https://de.sputniknews.com/politik/20191027325912934-bundesregierung-plant-meldepflicht-fuer-strafbare-inhalte-im-internet/

  46. Ich wünsche Björn Höcke und der AfD., in Thrüringen, einen Riesenerfolg! Darauf warte ich heute. So wäre ein Neuanfang in Thrüringen, auch endlich ein Licht, am finsteren Merkel-Firmament.

  47. Was uns entgangen ist wegen der grünen und roten Grütze.

    Das wäre Ihr Preis gewesen:

    1. Total unabhängige Energieversorgung durch nun wahrscheinlich zu 100% Nuklearenergie, Strom, Heizen und Kühlen mittels Prozesswärme, sehr zuverlässig, sicher und billig.
    Wahrscheinlich wären inzwischen die Reaktoren der Generation 4, gar 5 im Einsatz.

    a. Das wären der Molten Salt Reaktor GEN4(Geschmolzen Salz Reaktor)Ausnahmsweise Wikipedia verwendet:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Flüssigsalzreaktor

    b. Hyperion Power Module GEN4: Small Nuclear Power Reactors(Updated October 2019)

    https://www.world-nuclear.org/information-library/nuclear-fuel-cycle/nuclear-power-reactors/small-nuclear-power-reactors.aspx

    c. Laufwellenreaktor (Travelling Wave Reactor) GEN4

    https://de.wikipedia.org/wiki/Laufwellen-Reaktor

    Einige Variationen sind gar für den Hausgebrauch gedacht, nur so groß wie ein Feuerlöscher und halten 60-100 Jahre das Eigenheim mit elektrischer Energie und Wärme zu versorgen! Laufen mit Natururan, abgereichertem Uran und sogar mit sogenanntem Atommüll!

    Besser noch wären der Gasphasenreaktor und speziell der Uranplasmareaktor GEN5 im Einsatz, die sogar Natururan, abgebrannten, sogenannten Atommüll komplett verwerten. Diese Reaktoren waren mal vorgesehen um ein wirkliches Raumschiff anzutreiben und wurde Nuclear Light Bulb (Atomares Glühlampen Triebwerk)genannt. Man wollte in den späten 1970er mit dem Bau der ersten Versuchs Triebwerke beginnen.
    Diese Triebwerke sind nur mit lediglich 25Kg hoch angereichertem Uran gefüllt und sind quasi gleichzeitig Aufbereitungsanlage und Transmutator!

    Diese Triebwerke haben eine Art „Niere“, wo zunächst nichtmehr spaltbare Stoffen ausgeschieden werden und im Außenbereich der Quarzglas Reaktionskammer transmutiert werden, um dann dem Kreislauf wieder zur Verfügung zu stehen. Diese Triebwerke „mampfen“ schließlich den gesamten Brennstoff auf, es bleibt letztendlich nichts zum Zwischen – oder Endlagern übrig…

    https://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/19920001892.pdf

    Diese Projekte wurden von genau den gleichen Leuten gestoppt, die auch die Mondflüge, die Besiedlung des Mondes und die Kernenergie gestoppt hatten…

    Ferner ist uns entgangen:

    2. Intakte Gesellschaft. KEINE multiplen Geschlechter, traditionelle Familien.

    3. Bezahlbare Renten und Pension wahrscheinlich jetzt schon mit 58 oder 60 Jahren.

    4. Gesunde Wälder Felder und Flure ohne Vogel Schredder und endlose Bioraps- Plantagen.

    5. Man kann ungehindert und gefahrlos wandern und auch des Nachts draußen sein!

    6. Jeder hat ein bezahlbares Eigenheim, ohne tyrannische Bauauflagen und dergleichen. Miete ist die Ausnahme!

    7. Jeder hat seine Waffen, möglicherweise das ganze militärische Zeug zuhause stets griffbereit.

    8. Man kann wieder frei Reden, seine Meinung sagen, auch unbequeme Dinge sagen und bestimmte Volksgruppen und ihr Tun öffentlich anprangern. Man hat wieder das Recht bestimmte Leute oder Völker nicht zu mögen und das auch zu verkünden!

    9. Das Bank, Brief und Fernmeldegeheimnis wird wiederhergestellt.

    10. Die deutsche Sprache wird wieder Standard und wird von dem BRD Unwortmüll und Anglizismen befreit.

    11. Die Grenzkontrollen sind wieder da.

    12. Verbot bestimmter Religionen.

    13. Asyl nur für wirklich Bedürftige und Verfolgte.

    14. Friedensverträge mit diversen Nationen, vor allem auf Putin und Trump zugehen.

    Lg.

    • @MSC

      werter MSC,

      ja, macht euch die Erde untertan.
      So war es gedacht – ein Himmel auf Erden – Leben die Fülle
      Könnte man jederzeit umsetzen –

      aber zuvor müssen diese zerstörerischen Gottspieler weg.
      Diese Bankster, Blutsauger und Kinderschänder –

      • Werte Verismo.

        Genauso siehts aus. Die Schattenregierung muss definitiv erst beseitigt werden!
        Speziell diejenigen, deren Namen nichtmals erwähnt werden darf.

        In deren Auftrag handeln ja auch die Grünen, die Farbenrevolutionen und die Invasionsarmeen der Moslems!

        Seit Jahrtausenden tyrannisieren diese, auch Kabale genannt schon die Welt und die gesamte Menschheit!

        Sie belügen uns jeden Tag aufs neue mit weiteren Säuen, die sie durchs Dorf jagen und immer wieder lügen sie uns die gleichen Geschichten vor!

        Sie überziehen uns mit immer neuen Schuldzuweisungen, Schuldkult und reden uns ein schlechtes Gewissen ein. Wir sollen uns stets schuldig fühlen, egal für was für wen warum?

        Nach deren Willen muss immer der Mensch schuld sein!

        Deshalb ist bei diesen Leuten, diesen dunklen Mächten, das Christentum, speziell das katholische so verhasst, weil man den Menschen nicht als Krone der Schöpfung sehen will, das will alleinig nur die Elite sein!

        Es wird uns vorgelogen, daß der Planet unter dem Menschen zu leiden hätte. Tatsächlich könnte diese Welt problemlos die 10-50 fache Menge an Menschen beherbergen, wenn man das wollte!

        Es wird immer von begrenzten Ressourcen geredet, was auch dummes Zeug ist, denn der Planet verliert ja diese Bodenschätze und das Wasser nicht, es bleibt alles hier!

        Man kann also gar kein Wasser und Bodenschätze verbrauchen, sondern nur gebrauchen.
        Jedes Kleinkind macht es vor und verwendet die Bauklötze wieder.

        Bezeichnenderweise setzt sich diese Elite ganz massiv gegen die Lösung der Probleme durch die Supertechnologien zur Wehr!

        Sie hassen die Raumfahrt, ich meine die wirkliche Raumfahrt, die Menschen zu anderen Himmelskörpern bringen kann.

        Sie hassen die Kernenergie wie die Pest, weil ihnen dadurch die Ölmonopole flöten gehen.

        Richtige Raumfahrt macht den Einsatz der Kernenergie unabdingbar und damit die Kombination dieser Technologien ist für die Kabale ein Todesstoß!

        Denn im All, irgendwohin ausgewandert haben sie dann die Abtrünnigen Zivilisation nicht mehr unter Kontrolle!

        Also pure Wahrheit, die Raumfahrt zu den Planeten und möglicherweise zu weiteren Sonnensystemen lässt sich nur mittels Kernenergie darstellen.

        Das(Wahrheit, Raumfahrt und Kernenergie) ist für die Kabale das Schlimmste was ihnen passieren kann; eine Abtrünnigen Zivilisation.

        lg.

  48. @Skeptiker,

    da werde einer schlau draus, mit dem was man zu wissen meint.
    Und dann feststellen muß, daß man doch “Nachholbedarf” hat.

    Ich finde auch, daß Menuhin im Widerspruch zu Henry Makow steht.
    Habe mir gerade diesen Link angesehen und die Zeitungen, die im youtube zum “Sprechen” kommen, sprechen Deutschland von jeglicher Kriegsschuld frei.
    Diese Zitate sind “Bomben”.

    Ich denke, daß Trump und Putin doch “Zutritt” zu diesen für uns verbotenen Archiven haben und weil sie das alles weiter unter Verschluß halten, nichts dagegen unternehmen, daß die Wahrheit ans Licht kommt, können wir von dort keine Hilfe erwarten. Ja, wer “Dreck am Stecken hat” ist weiterhin still. Denn das würde eine Lawine auslösen und der Geldstrom käme zum Stocken.
    Ja, man müßte zurückzahlen. Und das will keiner. Denn es lebt sich verdammt gut von den fleißigen Deutschen.

    Wir sind ein unfreies Volk, ein besetztes Volk, unsere Großeltern und Eltern Versklavte, und was sie und wir geboren haben sind Sklaven –
    so lange – bis wir nicht endlich gegen dieses Unrecht aufstehen.

    Aber wie bringt man ein Volk zum Erwachen?
    Und bei allem Für und Wider –
    Hitler hat es geschafft, einem geschundenen Volk wieder seinen Stolz zurückzugeben und ich denke er war kein Verräter am deutschen Volk, so wie gesagt wird.
    Er hatte einen großen Fehler – Er hat sich selbst überschätzt, nach seinen Erfolgen im Aufstieg Deutschlands. ER wurde irgendwie doch größenwahnsinnig, was zu falschen Entscheidungen führt.

    Unsere Tüchtigkeit, Disziplin und Fleiß haben unseren Wohlstand hervorgebracht und den Neid der anderen hervorgerufen.
    Und wenn ich meine Heimat über alles liebe, mehr als alles andere auf der Welt, warum dürfen wir Deutsche das nicht und die anderen aber doch.
    Deutschland -Deutschland über alles – über alles auf der Welt.
    Ich kann das aus vollem Herzen singen und wer noch?
    Erobern wir doch unser Selbstwertgefühl wieder zurück –

    damit uns doch endlich die weitere überfällige “Eroberung” gelingt, in Einigkeit und Recht und Freiheit für unser deutsches Vaterland.

    Denn jeder der dieses “Thema” abhaken will, hat nicht kapiert, daß dort sich der Schlüssel zu unserer Befreiung befindet.
    https://www.dzig.de/Geschichte

    • @MSC

      werter MSC

      ja, die Schattenregierung muß weg. Mich wundert dabei nur eines:

      Sie leben doch von uns mit. Weshalb zerstören sie unsere Wirtschaft?. Dann “sprudelt” doch es nicht mehr für sie. Dann ist der Geldhahn abgedreht.
      Man kann doch Nackerte nicht mehr in die Tasche langen?
      Wen haben sie dann als “Ersatz” für uns?

      Was machen wir dann mit den Millionen invasorischen, analphabetischen “Fachkräften”?

      Funktioär warnt Regierung
      https://www.politaia.org/funktionaer-warnt-regierung-ruiniert-die-industrie/

      • @Verismo:

        DIE haben uns Deutsche und den Rest der Welt lange genug ausgeplündert. DIE haben einen unermesslichen Reichtum angehäuft, den sie nicht mehr ausgeben können.
        Alleine der Zinseszinseffekt reicht DENEN aus.
        Blackrock soll 4 Billionen Dollar an liquiden Mitteln zur Verfügung haben.
        Rothschild soll nach Schätzungen bereits um 1750 ein Vermögen von umgerechnet 250 Millionen Euro gehabt haben, welches stetig vermehrt wurde. Und wenn man bedenkt, was 250 Millionen damals auf heute übertragen wert sind…

        Ich stellte mir auch die Frage, warum die Deutschen vernichten, den Goldesel schlachten. Wie erwähnt, haben DIE unermessliche Reichtümer angehäuft.
        Jetzt können SIE Ihren nie aufgegeben Plan, sie Deutschen zu vernichten und mit ihnen die gesamte weiße Bevölkerung, vollenden.
        SIE haben das Geld, jetzt werden wir beseitigt und sie hoffen nun endlich ihre globale Weltherrschaft über eine negeroide Mischrasse ohne Identität aufzurichten.
        Eine Mischrasse ohne Wurzeln, mit Misere Interlekt, die sich leicht beherrschen lässt.
        Einen lebensanspruch haben die auch, so werden die dann als neue Wirtschaftssklaven weiter für DIE arbeiten.
        Jetzt sind die hereingeholten zum größten Teil noch faule Schmarotzer. Da es sich von den Deutschen gut finanziert hier Leben lässt, ohne selbst arbeiten zu müssen.
        Sind aber keine fleißigen Deutsche mehr da und die NWO hat ihr Ziel erreicht, setzt der Selbsterhaltungstrieb der Mischlinge und sonstigen Hereingeholten ein. Die NWO ist kein Wohlfahrtsamt wie die BRiD, kein Sozialstaat. Da heißt es dann frisst oder stirb. Die werden dann zwangsläufig zu den neuen Arbeitssklaven, wenn sie leben möchten.

        Der einzige, der gewinnt, werde SIE sein.
        Außer, das Volk erwacht und sprengt seine Fesseln der Unterdrückung und gelangt zur geistigen Wahrheit und Freiheit.
        Nur wie es schon oft geschrieben wurde, den meisten geht es noch zu gut hier, sie leben in ihrer rosa Blase.
        Die Zustände werden wohl leider noch 1-2 Jahre andauern. Es werden 2020 noch Millionen in Land geholt und dann wenn es immer mehr Gewaltopfer gibt, die Wirtschaft weiter zerstört wurde und noch mehr arbeitslos werden, erst dann wird es ein Aufwachen geben.
        Das wird, wie es hier alle wissen, blutig werden. Ob wir dann noch als Volk siegreich aus der Schlacht gehen werden, oder unser Schicksal besiegelt wurde, wird die Zeit zeigen.
        Ich hoffe so sehr, dass ich mich irre und wir eine Zukunft haben werden.

        Es lebe unser heiliges Deuschland!

    • Keiner von denen ist sauber, keiner von denen ist ehrlich. Der Lauf im Hamsterrad geht weiter. Aber, wenn das Deutsche Volk es will, wären die US- Truppen ruck zuck draussen. Man fragt vorher nicht, ob es genehm ist, oder nicht. Nur, so lange man so etwas eine Merkel, als “Kanzlerin” bezeichnet, und diese nicht in die Arktis schickt, ist das Wunschglaube.

      • @deutsch-weiß-nachdenkend

        von Ihren Überlegungen ausgehend wird mir nun alles klar.
        Der Goldesel hat ausgedient.
        Und auf “Gnadenbrot fressen und leben” ist kein Leben mehr.

        Nachdem wir so kein Leben mehr haben, muß dagegen etwas unternommen werden, denn die Chance siegreich uns zu wehren, darf auf keinen Fall ungenützt bleiben.

        “Leider” allzutreffend haben Sie unseren Zustand beschrieben.

  49. „Wer KRIEG will, wählt GRÜN!“
    „Schuld sind immer die Anderen!“
    „RECHTS ist, was nicht LINKS ist!“
    „Greta Thunberg ist unser Messias!“
    „AKW’s sind sicher, weil klimaneutral!“
    „unser Ziel ist die ‚Neue Weltordnung‘!“
    „Wir retten das KLIMA, sofort & radikal!“
    „Wir sind jetzt olivGRÜN & Kriegspartei!“
    „Uranmunition ist nachhaltig für die Natur!“
    „Wir vertreiben die Kobolde aus den Batterien!“
    „Für ein autofreies Deutschland – Die GRÜNEN!“
    „Islam ist Frieden & Scharia ist Menschenrecht!“
    „Wir retten ganz AFRIKA vor dem ‚Klimawandel‘!“
    „Wir sind eine Verbotspartei & das ist auch gut so!“
    „Hitler war gestern, heute sind wir da, die GRÜNEN!“
    „Wir schaffen das, die Natur nachhaltig zu zerstören!“
    „Islamisierung ist cool, Hauptsache kein Faschismus!“
    „Wer nicht unserer Meinung ist, ist ein ‚Umweltterrorist‘!“
    „Mit uns wird es kein klimaschädliches CO₂ mehr geben!“
    „Wir bomben seit 1999 mit Uranmunition für den Frieden!“
    „Wir GRÜNE schaffen eine ‚Schöne Neue Welt‘ (Ordnung)!“
    „Wählt GRÜN, denn Kinder haben auch ein Recht auf SEX!“
    „Wir werden das klimaschädliche CO₂ auf ‚NULL‘ reduzieren!“
    „Wer Multikulti will, der freut sich über illegale Angriffskriege!“
    „Wozu brauchen wir Natur? Wir haben doch Windkraftanlagen!“
    „Was für ein Unsinn, die Sonne ist doch nicht schuld am Klimawandel!“
    „Betreutes Denken: Vertraut uns, wir GRÜNE wissen, was gut für Euch ist!“
    „Industrie war gestern, wir machen Deutschland zu einem grünen Agrarland!“
    „Der ‚Sozialismus‘ hat zwar noch nie funktioniert, aber JETZT schaffen wir das!“
    „Jeder Klimaleugner & wer nicht unserer Meinung ist, ist automatisch ein NAZI!“
    „Wahlbetrug ist zwar nicht legal aber legitim, wenn es der AfD schadet, & den GRÜNEN nutzt!“
    „STASI war gestern, heute haben wir die ‚AA-Stiftung‘ mit der ‚Friedensaktivistin‘ Anetta Kahane!“
    „Wir GRÜNE sind für Meinungsterror & Gesinnungsdiktatur gegen alles, was RECHTS von uns steht!“
    .
    gefunden auf
    https://bumibahagia.com/2019/09/02/dach-gruene-vormals-gruen/

    • @achaimenes

      ja, die grüne “Umzucht” zur “Unzucht” Frühsexualisierung, Genderwahnsinn, Esel-Taxi – der sollten wirklich “Eselsohren” wachsen, dann ist der” Esel” komplett.

      Ihre Hirngespinste, ihr Autohass, setzt sie den eigentlich auch selbst um und reitet mit dem Esel zur Arbeit? Zudem –
      hat sie denn noch nichts von der” Vorliebe” der Neuangekommenen für Esel mitbekommen?. Das wird ja eine “Eselschweinerei”!

      Diese grüne Untergangssekte –

      ist auch hervorgegangen aus einer arroganten Höheren-Tochter-Bewegung-

      und will nun uns Vorschriften zu unserem Lebensstil machen.

      Prabel schreibt auf seinem Blog, daß es solche blöden grünen Gouvernanten, von sich eingenommenen Ziegen auch schon früher gab, doch die damaligen Böcke hätten noch einen großen Bogen um solche gemacht.

      Die sind alle ausgegangen von einer antiautoritären Erziehung.
      Auch Herr Gauland hat so ein “Produkt”. Pfarrerin, die sich ihres Vaters wegen schämt und ihn am liebsten in einem Heim “entsorgen” möchte, nachdem er gewagt hatte die Özeguz zu “entsorgen” – dorthin wo sie herkommt nach Anatolien.

      https://www.prabelsblog.de/2019/10/kartoffeleinsatz-statt-urlaubsflug/.

  50. “Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass die US-Aktion erneut die Doppelpolitik westlicher Staaten und Mainstream-Medien offenbarte, die den Nordwesten Syriens, einschließlich der Provinz Idlib, als Hochburg der „demokratischen Opposition“ gegen das „blutige Regime“ von Baschar gefördert haben al-Assad. Tatsächlich gibt es diese “demokratische Opposition” nicht und der Großraum Idlib wird fast vollständig von verschiedenen Radikalen und Terroristen kontrolliert. Der ISIS-Führer und sein innerer Kreis konnten sich dort nahe der türkischen Grenze verstecken.”
    https://southfront.org/trump-says-us-forces-eliminated-isis-leader-baghdadi-in-northwestern-syria-thanks-russia/

    • Stelle mir nicht erst jetzt die Frage, inwieweit Blogs Experimentierkästen
      für gewisse Gruppen darstellen.
      “…Nach der “Wende” (1989/90) begann ein nachhaltiger Prozess der Umstrukturierung und des Neuaufbaus. Das Ziel war, die Psychologie in ihrer gesamten Breite in Lehre, Forschung und Anwendung zu etablieren. Besonders geachtet wurde auf die Einbindung in internationale Kooperationen. Das in Jena vertretene Konzept der Psychologie ist “biopsychosozial”, wobei die Interdisziplinarität vor allem durch biologische und sozialwissenschaftliche Orientierungen charakterisiert ist. Seit Jahren laufen umfangreiche Forschungsprojekte, beispielsweise zu neuro- und kognitionswissenschaftlichen Grundlagen des Verhaltens, zu Beziehungen zwischen sozialen Gruppen und deren Folgen für die Beteiligten, zur Entwicklung der Persönlichkeit über die Lebensspanne, sowie zu wichtigen Anwendungsfeldern der Psychologie in Bereichen wie Gesundheit und Arbeit.
      1999 wurde ein europäisches Graduiertenkolleg “Konflikt und Kooperation zwischen sozialen Gruppen” mit den Universitäten Kent (GB) und Leuven (B) eingerichtet. Von 2002 bis 2010 bestand die DFG-Forschergruppe “Discrimination and Tolerance in Intergroup Relations”, 2009 wurde die DFG-Forschergruppe “Person Perception” eingerichtet.”
      http://www.psychologie.uni-jena.de/psych_geschichte.html

  51. 5000 Euro Geldstrafe für Lehrerin, die islamischen Moralkodex kritisierte

    https://www.journalistenwatch.com/2019/10/27/euro-geldstrafe-lehrerin/

    islamisierte Gesinnungsjustiz in Aktion

    ++++
    MM. RICHTER UND STAATSANWALT SIND DAMIT KANDIDATEN FÜR NÜRNBERG2.0

    KLARER FALL EINER KRIMINELLEN RECHTSBEUGUNG GEGENÜBER EINEM GRUNDRECHT! ART.5 GG ERLAUBT DIE KRITIK AN JEDER! RELIGION.

    RECHTSBEUGUNG WIRD MIT FÜNF JAHREN HAFT BEDROHT.

    EBENSO KLARER FALL VON ILLEGALER UND DAMIT KRIMINELLER SCHARIA-GERICHTSBARKEIT IN EINEM DEUTSCHEN GERICHT NACH DEN VORGABEN DER NWO.

    Bestätigt meinen Artikel vom 13.19.2019: https://michael-mannheimer.net/2019/10/13/die-nwo-hat-den-globalen-angriff-gegen-die-meinungsfreiheit-gestartet/

    ++++

      • Servus @ Hollerbusch, Sie schreiben: “Was würden diese perversen Richter deem- Donald Trump aufbrummen, der die Tötung des obersten Führers des ISLAM- Isis betrieben hatte.”

        Nur, was nutzt es? Dieser Bagdadi, ist nur einer, von tausenden Bagdadis.

        Die USA haben den geostrategischen Vorteil, das sie durch die See abgeschottet sind. Den haben wir in Europa nicht. Ganz im Gegenteil. Ich würde gerne wissen, was diese Aktion, zur Eliminierung nur eines ISIS- Kämpfers gekostet hat. Und, warum man nun wirklich, diesen getötet hat. Er ist, wie gesagt, nur einer von tausenden, dieses Gesindels, das die Welt terrorissiert. Wusste er zu viel? Bislang ist de USA, nicht in der Bekämpfung ihrer eigenen “Schöpfung” aufgefallen. Er ist wohl, wie man so schön sagt, nur aus dem Ruder gelaufen.

      • … laut Staatsfunk brauchten die USraelis eine “Operation” von 5 Jahren, um Bagdadi aufzuspüren und auszuschalten.
        Mit dieser Lüge will man suggerieren wie ungeheuer hart an dieser schier unmöglichen Aufgabe gearbeitet wurde.
        Wer soll solchen Schwachsinn glauben ?
        Würden Geheimdienste so “effizient” arbeiten, könnte man sie auch abschaffen.

      • Werte Mona Lisa

        Ich kann ihnen nur zustimmen, man präsentiert uns möglichst ” passrecht ” gewisse Wow- Effekte…ein bisschen wie Silvesterraketen….Trump ließ laut WELT gestern ankündigen, dass er eine große Ankündigung ankündigen wird…kein Spaß, so lautete der Text….das allein ist die pure Verhöhnung….Herr Lehrer, Herr Lehrer, ich habe einen Keks gefunden…er hat zwar an Aroma und Frische eingebüßt, aber Keks bleibt Keks….

  52. @hollerbusch

    auch “Totgeglaubte” stehen in unserer Zeit wieder auf.

    Da gibt es eine nette Anekdote, in der das Zimmermädchen zum Besucher sagen mußte, daß ihr Herr verstorben wäre, obwohl er aber lebte.
    Worauf der Besucher antwortete – das glaube ich erst, wenn ich die Leiche sehe.

  53. Wahl in Thüringen: man kann zusammenfassend festgestellen, nach der erforderlichen Koalition bleibt Stasi SED gegen AfD übrig, oder Sozialisten gegen denkendes Volk!
    Retten wird das den Puff BRD nicht mehr! Was aber auch Gut ist es ist schön zu sehen wie die Nutte FDP Linder sich bückt und möchte auch bei der Anal Party dabei sein, Ironie für die Grünen Arschkriecher gilt Selbiges!

    Ein Lichtblick festgestellt durch ZDF hier ist es Völkisch, Gut so!
    Höcke soll NaZi sein lt SPD obwohl der gar nicht nach National Zionist aussieht!
    Nur gescheiterte bildungsferner Schichten in den Alt Lügenparteien!

    Mögen sie die Volksverräter im kommenden Bürgerkrieg jämmerlich verrecken!

    • Werter Exildeutscher.

      Das war im Prinzip voraussehbar, daß die NEO SED PDSCDUSPDFDPGRÜNE einen Block gegen die AFD bilden! Egal wie gewählt wird, die fälschen, daß sich die Balken biegen!

      Ich bin mir sicher, bei einem wirklich sicheren Wahlsystem analog zum Online Banking hätte die AFD diese gesamte Schmutzfinkenbande mit 70-80% im wahrsten Sinne des Wortes links liegen lassen!

      Ich halte somit einen Betrug von 50%, gar mehr der Gesamtstimmen zu Ungunsten der AFD für sehr wahrscheinlich!

      Es bleiben die gleichen Schweine an den Trögen!

      Was ich am Schlimmsten finde, es wird wertvolle Zeit mit Wahlen vertrödelt, während das Tafelsilber verschenkt und Millionen Invasoren ins Land geholt werden!

      Ich sehe die Wahlen nur noch als Volksverdummung und vollendete Tatsachen zu schaffen!

      Es ist speziell seit 1990 sinnlos zu wählen, da das System letztendlich durch deren falsche Spielregeln die Punkte vergibt!

      Wichtiger wäre, anstelle zur Wahlurne zu gehen dieses Unrechtssystem mit dem Gang zum Waffenschrank mit Gewalt zu stürzen!

      lg.

      • @ MSC

        “Ich halte somit einen Betrug von 50%, gar mehr der Gesamtstimmen zu Ungunsten der AFD für sehr wahrscheinlich!”

        Auf jeden FALL!!!

        Daß diese windige Lump Rammellow so abräumt, das ist unmöglich.
        Niemand will einen Kommunisten an der Regierung, schon gar niemand, der in der ehemaligen DDR leben mußte.

        Diese SED-Nachfolgepartei dürfte gar nicht mehr existieren!

        Da stecken die Killerhaie von Soros und co dahinter, von der Wahlkabine bis zu massiven Erpressungen in den Medien. Volle Garantie drauf.
        Und auch die Staline, die so stille Abgetauchte, die während der Wahl so gar nie Gesehene, die GröKatz selbst, sie ist immer dann besonders aktiv am Intrigieren und Basteln, wenn sie sich stille zurückzieht.

        klar hat Höcke fast 70% in Thüringen! Allein.
        Daß man die DCU so abschmieren sieht, das zeigt ja schon, wohin die Wähler gegangen sind.

        Höcke ist die neue Mitte, AfD die einzige bürgerliche Partei, die deutsche Interessen vertritt.

        Alles andere ist LINKS bis tiefrot radikal LINKS.

        Wenn die immer schon um 18 Uhr, kurz nachdem die Wahllokale geschlossen haben, exakt genau die Wahlergebnisse, bis auf die 2. Stelle hinterm Komma genau vorliegen haben, dann weiß man doch, daß das nicht in einer regulären Auszählung ermittelt worden sein kann!

      • @ Bester MSC, @ eagle 1: absolut korrekt Wahlbetrug steht hier außer Frage, selbst in ländlicher Gegend waren Stasi Fernsehen ZDF direkt vorm Wahllokal und haben Alte Menschen eingeschüchtert, so nach dem Motto wir sehen was sie wählen, bzw befragte Diese nach dem Wahlgang direkt und penetrant! Nur offensichtliche AfD Wähler wurden gemieden wie die Pest! Schlüsselanhänger mit AfD Logo sichtbar getragen reichte hierzu völlig aus!

        In der Berliner Runde entblödeten sich die Alt SED Parteien immer wieder Höcke vom „Rechtsstaat“ bestätigt als Faschist zu bezeichnen, und die Frage ob die AfD diese Rechtstastliche Entscheidung anzweifeln würde! Ich hätte die Karten auf den Tisch gelegt! Rechtstaat BRD gibt es nicht maximal eine DDR die sich BRD nennt, mit dem selben Mielke Dreck wie damals! Diesmal nicht unter russischer, sondern unter jüdischer Führung! UnHeil MerKILL

  54. Diese verdammte linke Betrügerbande, ich kenn keinen der diese elende rot-grüne Volkverräterbagage gewählt hätte.
    Entweder ich kenne nur die richtigen Leute………….und gebe mich aus Instikt mit diesem elenden roten Pack nicht ab, oder es wurde wie immer belogen und betrogen.

    ” Das ist nicht meine Regierung, und wird Es niemals sein……………….niemals!

  55. Eingefügt von oben:

    Verismo sagt:
    27. Oktober 2019 um 18:02 Uhr
    @MSC
    werter MSC

    “ja, die Schattenregierung muß weg. Mich wundert dabei nur eines:…”

    Diese Frage habe ich mir auch schon oft gestellt und keine wirklich befriedigende Antwort für mich gefunden!

    Aber nachdem es nun zu 100% feststeht, daß in der Tat jüdisch zionistische Mächte in Deutschland die Fäden ziehen, ist es für mich ganz offensichtlich, daß man von Seiten der Kabale an der bedingungslosen Auslöschung unserer Rasse interessiert ist und vor allen Dingen sich dem wertvollen Grund, Boden, Immobilien, Infrastruktur, Technologien und Patente Deutschlands bemächtigen will.

    Denn Geld haben diese Blutsauger genug, es ist immer einer da, der für diese Parasiten-Bande zahlt und arbeitet!

    Interessiert sind sie( die Kabele), wie ich es deute zunächst nur an einer nicht besonders intelligenten Mischrasse, bis die Roboter, der Transhumanismus soweit ist die auch zu ersetzen, sprich umzubringen!

    Ich kann nur hoffen und beten, daß nicht unnütze Zeit vertan wird nach deren Spielregeln brav wählen zu gehen! Das ist Zeitschinden. Die arbeiten auf Zeit um vollendete Tatsachen zu schaffen!

    lg.

    • @ MSC

      Sehe ich sehr ähnlich. Vor allem dies: die arbeiten auf Zeit! Und das darf man nie vergessen oder irgendwie aus dem Auge verlieren!

      Gerade in den entspannten Zeiten also wirken sie besonders intensiv, um die nächste Welle des Festerzurrens detailliert zu entwickeln.

  56. Im „Osten“ wählen Linke eben Die Linke,
    kaum jmd. die Grünen,
    im „Westen“ wählen Linke Die Grünen,
    kaum jmd. Die Linke, u. auch die, die
    früher die SPD wählten.
    Faktisch Jacke wie Hose.
    Zuviele Deutsche sind linksverstrahlt.

    • “Im Osten wählen Linke eben Die Linke” – scheint ein Naturgesetz zu sein.

      Die Linke hat 31% (!) eingefahren.
      Ich sag’s ja schon seit Jahren, die haben Sehnsucht nach der alten Heimat.
      Im Westen wählt vor allem die dumme Jugend grün und im Osten wählt vor allem das dumme Alter links.
      40 Jahre Sozialismus reichen völlig aus um auch noch nach 30 Jahren Abstinenz Sozialist zu bleiben.
      Ich schätze, die Nummer endet erst mit dem natürlichen Ableben der so verseuchten und in Russland wird es nicht anders sein.

      Sind wir also gespannt was sich in Thüringen zusammenwanzt.
      War ja irgenwie klar, dass kein großer Durchbruch erzielt werden kann.

      Nun denn, nach der Wahl ist vor der Wahl, warten wir eben auf die nächste …. und wenn sie nicht gestorben sind, dann wählen sie noch morgen.

      • @Mona Lisa

        ich aber, würdige dennoch die Menschen, die trotz schlechter Aussichten auf Veränderungen die AfD gewählt haben, natürlich auch Höcke und seine Mannschaft. Das muß auch erwähnt werden.
        Die AfD ist in meinen Augen nach wie vor unsere frühere CDU.

        Und für mich grenzt es bald ein Wunder, daß die wahren AfD-Kämpfer noch immer nicht das Handtuch geworfen haben, bei diesen “Aussichten”.

      • Verismo

        Sie sagen, die AfD ist in Ihren Augen unsere frühere CDU.

        Ja das ist ja gerade das Dilemma mit der AfD – von wegen “Alternative” und so ….
        Die CDU war doch auch nie etwas anderes als ein Mischpoken-Handlanger.
        Hier muss etwas ganz anderes und neues her !

        Also mir gehts mittlerweile so, dass egal wo ich im Parteiendschungel hingucke, ich sehe weit und breit nichts was mir wirklich schmeckte.

        +++
        MM. DAS WERDEN SIE AUCH NIE FINDEN. LIEGT IM WESEN DES MENSCHEN.
        ++++

    • … sehe gerade, Höcke ist da ganz meiner Meinung :
      “Beim nächsten mal holen wir die absolute Mehrheit” – ja sicher, sicher !
      https://politikstube.com/hoecke-nach-afd-ergebnis-beim-naechsten-mal-holen-wir-die-absolute-mehrheit/

      Hat schon mal jemand auf die Uhr geguckt ? Zeit scheint keine Rolle zu spielen.

      Ihr AfD-Träumer, ich will den Dexit !
      … nicht heute, nicht morgen, nicht übermorgen – JETZT !

      Mir reicht der Scheiß jetzt, ich hab keine Lust mehr, mich von einer dubiosen Partei hinhalten zu lassen die keinen gescheiten Wahlkampf, keinen Funksender und bis auf ein paar schöne Reden Ausgesuchter die niemand mitschneidet, nichts zustande bringt.

      Resümee : Wahltheater ade !

      Erste Aussage der AfD bei der letzten Bundestagswahl : “Wir wollen auf die Oppositionsbank !” – also erstmal mit dem Bleifuss auf die Bremse getreten !

      “Wir werden sie jagen !” – viel Spaß beim Fangen spielen ! Mir ist meine Zeit zu schade für den Quatsch.

      Wer Krieg will, soll ihn haben !

  57. @ Fabian Leinen
    Zitat: “In Thüringen, dem “grünen Herz Deutschlands”, gab’s heute auf den Deckel für die Grünen:”

    Bemerkung: Das ist zwar richtig und gut. Deren unberechtigten Höhenflug ist zurechtgestutzt. Schlimm ist aber, dass die LINKE/SED trotz der Erfahrungen der DDR Bürger mit der Stasi & Mauermörderpartei auf Platz 1 gewählt haben. Das Witchmare Katja Kipping hat ja fast ins Höschen gemacht. Unglaublich. Was hat man den 40 Jahre Eingesperrten 20 Jahre nach ihrer eigenen Befreiung wieder in den Tee getan? Verrückt geworden- Honnecker und Mielke wirds wieder freuen.
    Merkel ,ihre CDU(mit Mike Mohring) verliert im Vergleich zur letzten Wahl dramatisch (minus elf Prozent!) und kommt jetzt nur noch auf 22,2 Prozent der Stimmen. Historischer Absturz!
    Die SPD zur Sekte wie die GRünen geschrumpft. So what.
    Trotzdem wird sich Deutschlandlandabschafferin Merkel bei dem Ergebnis für die LInken klammheimlich sich im Keller ihres hauses (wo der IslamTerrorist Anis Amri vor der Türe stand) auf ihre dicken Schenkel klatschen und zu Tode lachen. Die merkt in ihrem Schwurbel Zynismus und ihren Refugee Wellcome Preisen am Fließband ohnehin nichts mehr.

    Ach ja… Die AFD hat zwar wieder trotz des bundesweiten typischen HassBashing gegen J. Höcke sehr gut abgeschnitten, doch was fangen diese nun mit ihren 23,8 % an? Nur große Debatten im Landtag sind wie immer viel zu wenig!

    Übrigens im ARD und ZDF wurde selbst kurz vor 18.00 Uhr nur noch unerträglich von AFD Rechtspopulisten gesprochen. Ich dachte dies ist mal verboten worden? Egal, ich hab zwar ausnahmsweise auch als Bad. Württemberger wegen den Ergebnissen geguckt, aber dann wegen unerträglichen Worthülsen des Propaganda Staatsfernsehens und dann noch der grinsende dunkelrote Bartsch, abgeschaltet.
    Die AltParteien werden sich wie immer etwas passendes einheitliches zusammenzimmern “um die Demokratie ” gegen die AFD zu verteidigen.
    Das saublöde bedäpperte Gesicht der GRÜNEN K.G.Eckardt war für mich das Highlight des heutigen Staatsfernsehens.
    Wir “Zuschauer” sitzen weiterhin patriotisch sprachlos unter dem Katzentisch?
    DDR 2.0! Propaganda stellt längst Deutschlands Wahlen und den schlafenden Michel auf den Kopf.
    Auf Gesamtdeutschlands Situation betrachtet,,,, wenns so weitergeht pack schon mal langsam in Gedanken den Koffer. Wer soll diesen Wahnsinn noch herumreißen?

  58. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_politischen_Parteien_in_Russland

    “Die Russische Ökologische Partei „Die Grünen“ (russisch Российская экологическая партия «зелёные») ist eine politische Partei in Russland. Sie vertritt ökologische Positionen und unterstützt die Politik von Präsident Wladimir Putin. …
    2002 wurde sie in Russische Ökologische Partei „Die Grünen“ umbenannt. …”
    https://de.wikipedia.org/wiki/Russische_Ökologische_Partei_„Die_Grünen“

    “Die Monarchistische Partei der Russischen Föderation ist die einzige legale monarchistische Partei in Russland, seit der Oktoberrevolution von 1917. Sie wurde vom russischen Politiker Anton Bakow gegründet und im Jahr 2012 beim russischen Justizministerium registriert.[1] Zum Jahresbeginn 2013 hatte die Partei 45 Zweigniederlassungen und erfüllt somit die Anforderungen, die für die Teilnahme an den Regionalwahlen bestehen.[2] Die Gründungsversammlung der Partei fand am 7. April 2012 statt. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Partei etwa 1000 Mitglieder. …
    Am 1. Februar 2013 hielt die Partei einen monarchistischen Kongress in Paris ab, bei welchem sich die Vertreter der verschiedenen monarchistischen Strömungen in Russland versammelten, um die weitere Entwicklung zu diskutieren. …”

  59. Wahlen in Thüringen.

    Ich fasse zusammen:

    Die Einheitspartei uneinholbar vorn.
    Die AfD landet weit abgeschlagen.

    Thüringen wird bunt………..
    …..

    Regionalwahlen in Umbrien:
    ( eine italienische Region entspricht einem teutschen Buntesland)

    Das Centro Destra um

    Matteo Salvini/Lega,
    Silvio Berlusconi/Forza Italia
    Giorgia Meloni/Fratelli D’Italia

    gewinnt die Wahlen mit 63%
    der Wählerstimmen.

    Die vereinigte Linke, die mit einem sogenannten “unabhaengigen Kandidaten”
    (hahaha)!!! auftrumpfen wollte
    steht bei ungefaehr 34%.

    Also,
    der Partito Democratico,
    unsere Spezialdemokraten,

    die 5 Sterne Beppe Grillo/
    Casaleggio,

    die Neugründung Italia Viva,
    Abspaltung von Partito Democratico
    unter Führung von Matteo Renzi
    (in Anlehnung an die franzoesische
    En Marche von Macron,

    verschiedene linksradikale Parteien,

    erreichen zusammen mal knapp ueber
    30 %

    Warum ist soetwas in der Buntrsrepublik
    nicht moeglich?

  60. @ firenzass: Warum ist das in der BRD nicht möglich? Schon mal probiert aus Bautzen ( Stasiknast ) auszubrechen? Hier in der BRiD sitzen alle in Geiselhaft, wenn auch oft nur gedanklich! Wer seine Meinung sprich die Wahrheit sagt, wird angegriffen und vernichtet, und davor hat die Masse Angst! Das Deutsche Volk wurde moralisch, charakterlich, entkernt!
    Zurück bleibt ein lähmender Schatten, und Trauer!

    Das Gute die Altparteien Spinner putzen sich selbst von der Platte! Das ist der wertvollste Dienst den diese Irren der Welt hinterlassen werden, ebenfalls ihre Zurückhaltung bei der Reproduktion! Weil so CO 2 schädlich! Ironie

    • @ Exildeutscher sagt:
      28. Oktober 2019 um 08:37 Uhr

      …..Das Gute die Altparteien Spinner putzen sich selbst von der Platte!….

      ——————————-

      das problem hierbei:
      lernbehinderte menschen bemerken das nicht wirklich schnell.
      Man kanns ja auf der strasse erleben wenn die linken sich über linke politik aufregen. Kann man sich schon drüber amüsieren.
      aber merken tun die das nicht. Die schütteln sich irgendwann den dreck ab und streunen weiter durch die wildnis.
      das sind menschen die wenn sie gerade was aufs maul bekommen haben und noch am boden liegen, ihrem peiniger hinterher rufen “ich mach dich fertig du sau”

      Dieses minderwertige verhalten ist auch der grund für die gewaltbereitschaft der antifa, was deren vorteil ggü anständigen ist.

    • @ Exildeutscher

      Volltreffer!

      “Das Deutsche Volk wurde moralisch, charakterlich, entkernt!
      Zurück bleibt ein lähmender Schatten, und Trauer!”

      Und auch noch ein Sprach-Ass.

      Diesen lähmenden Schatten, diesen Schleier der Trauer über den Augen der Deutschen, den hat Höcke gewagt, zu lüften.
      Deshalb ist er seit geraumer Zeit der Staatsfeind No 1

    • Werter Exildeutscher, Eagle 1 und Werte Anita.

      Ja, so muss man das sehen, die BRD ist im eigentlichem Sinne ein Gesinnungsknast, ein Meinungs- Alcatraz.

      Die Gitter der Zellen sind die Schulrichtlinien der Siegermächte, die noch über dem Grundgesetz stehen! Diese Schulrichtlinien bauen auf dem Paragraph 130 auf und dürfen nicht hinterfragt werden. Allein aus dieser Tatsache heraus sind Wahlen, Mahnwachen, Demonstrationen und so weiter wegen dieser Tatsache ein Witz, aber ein schlechter!

      Die Mauern sind das Schweige- und Lügen-und Diffamierungskartell der Medien.

      Das Wasser herum ist die gefälschte Geschichtsschreibung im Sinne der Siegermächte, der Hohle Klaus, die Gesinnungsjustiz, die Denk-, Rede, Forschungsverbote und ein Friedensvertrag mit den Westmächten ist nicht erwünscht!

      Es ist also eine absolut falsche Frage, warum die Deutschen nichts machen wollen.

      Die Frage ist falsch, sie müsste heißen: WARUM könnt ihr nichts machen?

      Also sind diese Art Fragen total unangebracht, wie zb. wenn das Auto nicht anspringt und der Beifahrer fragt genervt:

      Warum fährst du nicht?

      lg.

  61. Denkst du, du bist zu ” klein ” um große Fragen zu stellen?
    Dann haben die ” Großen ” dich kleingekriegt, noch bevor du groß genug geworden bist.

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

    Alle sagten : ” Das geht nicht. ” Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht.

  62. PI-NEWS: “Dass die Mitte schon damals weggebrochen ist, als sich die CDU/CSU nach links aufmachte und diese beiden Parteien zusammen mit der SPD dabei sind, selbst zum politischen Rand zu werden – das sehen sie nicht.”
    http://www.pi-news.net/2019/10/wahlergebnis-loest-schnappatmung-beim-mainstream-aus-die-mitte-bricht-weg/

    Natürlich wissen sie das u. sind froh darüber!
    Deshalb wird, zwecks Tarnung, noch(!) gelogen:
    Stell dich dumm, dann kann dir keiner was!
    In Wirklichkeit möchte die CDU so gerne mit
    der SED/Die Linke zusammengehen oder selbst
    SED/Die Linke sein. Vorerst wird sich die CDU
    damit begnügen, selber sozialistische Politik
    zu machen, dieses als demokratische Mitte
    etikettieren u. um der SED/Die Linke Wähler
    u. Macht abzujagen.

  63. https://cdn1.spiegel.de/images/image-788155-galleryV9-slto-788155.jpg
    Ob SED oder CDU ist Merkelowa gleich,
    Hauptsache bald ganz Germany ein
    sozialistisches Reich.
    (Am allerliebsten ganz Europa oder die “Eine-Welt” 🙁 )
    https://bilder.t-online.de/b/85/52/01/26/id_85520126/tid_da/angela-merkel-und-bodo-ramelow-die-kanzlerin-und-der-thuerinigische-ministerpraesident-auf-der-ost-ministerpraesidentenkonferenz-.jpg

    MERKELOWA & ARAB-GOTT AL-LAH 2012
    Merkel in Indonesien: Auf Socken durch die Moschee
    Hoher Besuch: Angela Merkel besichtigte am Dienstag die Istiglal-Moschee in Jakarta. Die “Unabhängigkeitsmoschee” gilt als ein Wahrzeichen der Stadt.
    https://www.spiegel.de/fotostrecke/merkel-in-indonesien-auf-socken-durch-die-moschee-fotostrecke-84669.html

    GENOSSE RAMELOW VEREHRT
    MERKELOWA & DEN IMAM VON KAZAN:
    https://www.alamy.de/stockfoto-kazan-russland-20-april-2016-thuringer-zustand-premier-bodo-ramelow-l-trifft-mit-dem-imam-der-moschee-ilfat-khasanov-an-der-qolsarif-moschee-in-kazan-russland-20-april-2016-foto-candy-welzdpaalamy-live-news-102683900.html

    DIE MOSCHEE – EIN KREBSGESCHWÜR IN KAZAN
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kul-Scharif-Moschee

  64. Also ich habe eben diese Sendung hier gesehen.

    Wahlbeben in Thüringen: Die Woche COMPACT

    https://youtu.be/A1D59BBVNqQ

    P.S. Und wenn man bedenkt, das die Nazis in Wirklichkeit Links waren, dann ist das doch ein Grund zur Freude.

    Oder kann das jemand anders sehen?

    ======================

    Weil ich habe hier vorhin die Kommentare von Mona Lisa gelesen, die ja völlig frustriert gewesen ist, wegen den Linken.

    Waren die Nazis links?

    “Die Nationalsozialisten waren eigentlich links.” Vor allem seit einem Tweet von Erika Steinbach taucht diese Behauptung immer wieder in unseren Kommentarspalten auf. Ist da etwas Wahres dran? Und: Was steckt hinter den Posts? Fragen an unseren Extremismusexperten Jürgen P. Lang

    Hier weiter.
    https://www.br.de/nachricht/faktencheck/waren-die-nazis-links-100.html

    ================================

    Fakt ist ja, die von der “Mutti Merkel Blöd Partei”, sind schockiert.

    28.10.2019 08:06 Uhr – 01:55 min
    “Nicht mehr einfach aussitzen”
    Merz schießt gegen AKK nach Thüringen-Schlappe
    Für CDU-Parteichefin Kramp-Karrenbauer läuft es denkbar schlecht. Die Wahlpleite in Thüringen ist schon die vierte, seit sie das Sagen bei den Christdemokraten hat. Herausforderer Merz verliert bei Twitter die Geduld und lässt Kritik am Parteikurs laut werden.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Merz-schiesst-gegen-AKK-nach-Thueringen-Schlappe-article21357000.html

    Leider kriege ich die Werbung nicht weg.

    Gruß Skeptiker

    • Links bedeutet Emanzipation und Umverteilung für Alles und Jeden. Nazi bedeutet auch Emanzipation. Allerdings nur für Deutsche in Deutschland und ansonsten für Deutschland in der Weltpolitik. Und Umverteilung der Früchte der Hände Arbeit der Deutschen vorrangig bis ausschließlich an Deutsche. Ein ähnliches Prinzip aber ich glaube doch absolut nicht dasselbe 🙂

      • Dabei waren die Frauen im Sozialismus und Kommunismus gar nicht emanzipiert.
        Sie mussten schaffen wie die Männer auch, und hatten trotzdem noch alles an der Backe, was man als Hausfrau und Mutter eben so an der Backe hat.
        Nur die Zwerge mussten halt bis Schicht- oder Arbeitsende irgendwo hin und da war Väterchen Staat natürlich ein dankbarer Abnehmer.
        Der große Rollentausch in der DDR oder der UdSSR wäre mir neu.

      • @Mona Lisa

        Marx und Engels bezogen sich in der Familienfrage überwiegend auf Plato und Aristoteles welche eine Auflösung der Familie forderten weil diese eine Loyalitätskonkurrentin zum Staat sahen. Die Kinder sollten nach diesen weder Vater noch Mutter haben sondern praktisch das Eigentum aller Bürger sein. Der sonst so von ihnen ganz zu Unrecht vereinnahmte Hegel sah in seinen Grundlinien der Philosophie des Rechts die Familie als “der unmittelbare oder natürliche sittliche Geist” dessen Bestimmung die Liebe ist, die er als ein Bewusstsein einer Einheit versteht. Was für ein Gegensatz! Vor allem in Hinblick auf Deutschland wo die Familie als wichtigste Keimzelle des Volkes galt und gefördert wurde.

        Das Marx und Engels Hegel nicht oder nicht richtig folgten sondern jenen antiken Hetzern führte natürlich zu entsprechendne familienfeindlichen Ansichten. Diese gipfelten dann zb in der Sowjeunion wo kliene Kinder mit Orden und Sachgeschenken dazu angestiftet wurden ihre eigenen Eltern wegen systemkritischer Äußerungen bei der GPU zu denunzieren was nicht selten zu Todesurteilen führte. George Orwel und die Jugendtruppe der Gedankenpolizei – “die kleinen Spitzel” – in seinen Roman 1984, lassen grüßen! In den 1920 meinte eine Kinder- oder Familienrechtsbeauftragte (müsste nachschlagen) der UdSSR beim Völkerbund, dass Kinder generell von ihren Eltern getrennt und in staatliche Erziehungsanstalten überführt werden sollten. Und überhaupt führte das alles zu einer fahrlässigen Politik gegenüber Kindern. Inzest zwischen Eltern und Kindern war praktisch legal.

        Das und noch mehr in folgenden aufschlussreichen Büchlein.

        https://archive.org/details/Petmecky-A.-Bolschewistisches-Frauenschicksal

      • Etwas Weiterführendes dazu:

        Die Heimkehr info/ Orbans Familienpolitik erinnert an die NS- Zeit

      • Deutscher Volksgenosse

        Danke, den Link finde ich sehr aussagekräftig und spannend – werd versuchen das vorgestellte Buch irgendwo zu ergattern.
        Ich find es ja so unglaublich unfassbar, welche Gesellschaftsexperimente in der Sowjetunion unternommen wurden – man kann sich gar nicht vorstellen, wie so etwas möglich sein konnte – bis es einem selbst so geht.

    • “Für CDU-Parteichefin Kramp-Karrenbauer läuft es denkbar schlecht. Die Wahlpleite in Thüringen ist schon die vierte, seit sie das Sagen bei den Christdemokraten hat. Herausforderer Merz verliert bei Twitter die Geduld und lässt Kritik am Parteikurs laut werden.”

      Weil Merkill das wusste, gab sie den Parteivorsitz an AKK ab, so eine machtbesessene Hexe macht dies ja nicht freiwillig.
      Sie will ja als gottgleiche Kanzlerin in die Geschichte eingehen, da wären ständige Wahlniederlagen kontraproduktiv.
      Sie wird auch in die Geschichte eingehen, nur eben als Zerstörerin eines der ehemals besten Länder der Welt…

      Was die Sache jetzt gefährlich macht, man hatte damals AKK den Vorzug vor Merz gegeben. Ich denke beabsichtigt, weil man wusste wie die Wahlergebnisse kommen.
      Ein Maaßen hatte sich auch als Leiter des VS schön zurück gehalten, wo er hätte was sagen müssen. Jetzt plötzlich macht er auf konservativ und hält Reden, dass es so nicht weitergeht.
      Dann in ungefähr 1 Jahr taucht Merz nochmal auf und wird von den konservativen Werten faseln, dass es mit der unbegrenzten Migration nicht weitergehen kann…
      Leider zu spät, denn es werden Anfang 2020 noch so viele reingeholt, wie es noch geht. Dann wird der Merz groß auflaufen und den Leuten zeigen, es geht anders. Ein paar große Sprüche, ein paar Debatten um die entlaufenen ehemaligen CDU Wähler wieder von der AfD zurückzugewinnen. Das wird einfach eine groß angelegte Täuschung, mehr nicht.
      Leider werden viele so blöd sein und darauf reinfallen. Und dann können sie ihr Vernichtungswerk vollenden.
      Bis dahin sind wir mit Alis geflutet, Merz, der die letzten Jahre in der amerikanisch-jüdischen Finanzmafia (Blackrock) verbracht hat, setzt dann noch zum restlosen Ausverkauf des Landes an…

  65. Ich als Thüringer bin mehr als enttäuscht von dem hießigen “Wahlergebniss.
    Zwar hat die AFD massiv zugelegt, aber Das wird den rot grünen Vernichtungsfeldzug der Rot-grünen Hunde nicht daran hindern unser Land weiter Stück für Stück mit Hilfe aller Islamhuren, Handlangern und Strippenziehern der NWO Faschisten, weiter zu demontieren, die hießige Bevölkerung weiter mit Ihren kriminellen Dasein zu schikanieren und ihre “Neubürger weiter zu hofieren.
    Dieses Land ist fertig, zu dieser Erkenntnis muss man leider gelangen, wenn man festellen muss, das trotz der DDR Vergangenheit der Großteil der Menschen nichts gelernt hat, oder vieleicht waren mehr Leute bei der Stasi als ich je vermutet hätte.
    Ich sehe diese Gesellschaft nur noch mit Ekel und Abscheu, vor Feigheit und Kriechertum strotzend, verlogen und zu keinem vernümpftigen Gedanken mehr fähig.
    Er wird gekrochen ,geschleimt, berdoht und zerstört.
    Trotzdem beglückwünsche ich Herrn Höcke zu seinem Ergebnis, das ändert aber nicht an meiner Ansicht das ein Bürgerkrieg mit vielen Vergeltungsaktionen an den Schuldigen bereit an jeder Ecke lauert.
    Keiner , kein vernümpftiger friedvoller Mensch hätte je gedacht , das ein Teil der eigenen angestammten Bevölkerung wissentlich das eigene Land, die eigenen Traditionen und Gebräuche, sowie die Zukunft von Enkeln, und sofern es diese noch geben wird, Urenkeln so dermaßen in den Abgrund fährt, das es einen ekeln muss, seinen Fuss noch vor die Tür zu setzen um sich unter solche Menschen zu begeben.
    Ich hoffe für Alle, die die rot grünen Pläne zur Vernichtung und Vermischung , zur Vernichtung und Vertreibung unser Bevölkerung unterstützt, und wissentlich hingenommen haben, ob aus Feigheit, oder als Nutznieser, in vollem Maße in den Genuss ihrer “Neuen Welt” kommen werden.

    • @ Werter Ernst: Ich bin bei Allen ihren Worten ganz ihrer Meinung! 75% der Thüringer haben nichts aus der DDR Geschichte und Stasi Tyrannei gelernt! Oder wir hatten damals schon eine Staatsquote und Stasiquote von 75% ohne es zu wissen! Wäre möglich! Der Spitzel hört seine Schand an nahezu jeder Wand! War das Motto.

      • Na, na, wer glaubt den in BRID an faire Wahlen? Wer das glaubt, der glaubt auch an den Osterhasen!!!

        Ich bin mir sicher, daß die AFD wahrscheinlich an die 70% gekriegt hatte!

        Alles wird fälschungssicher gemacht: Das Geld, der Ausweis, die Bankkarte, das Nummernschild, und so weiter.

        Aber Wahlscheine, ohne Sicherheitssignatur, Seriennummer und Abreißkante zum Mitnehmen, lächerlich!!

        Fälschungssicherheit ist dort eben nicht gewollt!

        Hellgraues Lokuspapier und weicher Bleistift!

        Betrug, Betrug, Betrug!!!!

    • Werter Ernst,

      da bin ich jetzt aber richtig froh, dass es hier noch jemanden (zudem einen Thüringer) gibt, der die Sachlage sieht wie sie ist und nicht versucht die eigenen Landsleute reinzuwaschen.
      Die Thüringer haben es einfach versemmelt, weil sie immer noch ihrer Planwirtschaft in der DDR anhängen.
      Dafür dass sich der sozialistische Staat um alles kümmert, nehmen sie auch mit Kußhand ihre Überwachung, den Maulkorb, die Mißwirtschaft und diverse Mängel in Kauf.
      Der Sozialismus macht aus Erwachsenen unmündige, abhängige Kinder und viele stehen einfach drauf.

      Einfach unfasslich was ein System aus Menschen machen kann und ich denke, über das Phänomen werd’ ich im Leben nicht mehr fertig, sowas haut mich um.

      Ernst, wenn sie den ostdeutschen roten Wahnsinn nicht mehr aushalten, kommen Sie doch einfach in den Westen, hier isser grün.
      Glauben Sie’s mir : Grüne kann man noch vermöbeln, aber bei Roten hilft auch das nicht mehr.

      Liebe Grüße und bleiben Sie standhaft !

      • @ M.L., viele der Wähler, der Linken, und der Grünen, sowie der SPD, sind der Meinung, das es ihnen, im Sozialismus, besser gehen würde. Das ist nachvollziehbar, zumal es den ärmeren Menschen immer schlechter geht. Man hat durchaus das Wissen darüber, das die Grünen, mit der SPD, die Lebensumstände, der kleinen Leute, nun bis zum Mittelstand, erheblich verschlimmert haben.

        Der Unterbau, der den Mittelstand hielt, wurde durch die Rot-Grüne Administration weggebrochen. Man lud ausländische, gewissenlose Spekulanten ein, sich hier spekulativ zu betätigen, und gab sich gleichzeitig als Wirtschaftskenner aus. Typisch SPD!

        Seitdem, werden die Güter, die hier hergestellt werden immer schlechter. Die Löhne, kommen den Preissteigerungen nicht mehr nach, und es gibt Dank der freigegebenen Spekulationsmöglichkeiten, für ausländische Investoren, wie z.B., BlackRock, keine Fachgeschäfte mehr. Die Mieten, sind durch ausländisches Geld, das sich in die Immobilien eingekauft hat, auch ür Gewerberäume, in ungeahnte Höhen gestiegen. Es gibt nur noch DM-Märkte, Parfümerien und Burger-Buden. Das hat unsere ganze Wirtschaft verändert. Unser ganzes Leben. Heute bin ich froh, wenn ich noch einmal eine Wasserdichtung für die Spüle, in der Schublade finde. zu kaufen ist sie nicht mehr.

        Die Banken raubten dann auch noch den Menschen ihr letztes Geld.

        “Die Doku zeigt, dass die Deutsche Bank über Jahre wissentlich gefährliche Papiere verkaufte und 2007 provozierte, dass in Deutschland der Staat Banken stützen musste. Ihre eigenen Probleme vertuschte die Bank und rühmte sich, ohne staatliche Hilfe auszukommen.”

        https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-geheimakte-finanzkrise-110.html

        Sehenswert, wie Versager, Versager beschuldigen, versagt zu haben!

      • Korumpel a.d. Kiste

        Ich kann das alles nachvollziehen und verstehe auch die Beweggründe der Menschen im Osten, die sich nebenbei erwähnt, von denen im Westen gar nicht mehr all zu groß unterscheiden.
        Aber bei all dem, ist und bleibt es ein Fakt, dass sich sozialistische “Gewohnheitstiere” nebst Nachkommen um ein selbstbestimmtes Leben mit all seinen Unwegbarkeiten in einer “freien” Gesellschaft und vor allem der daraus resultierenden Verantwortlichkeiten herumdrücken.
        Wir hier im Westen beobachten den “Aufschwung” im Osten nun seit geschlagenen 30 Jahren nur noch kopfschüttelnd. Und wir sehen es auch an den Übersiedlern : die allermeisten wollen eine Anstellung mit sozialem Netz, die allerwenigsten wollen das Risiko einer Selbstständigkeit mit einer Verantwortung für Angestellte, deren Arbeitsleistung auf dem Markt und auch der damit einhergehenden sozialen Verantwortung tragen.
        Ich kenne hier bei uns im Westen sone und solche und beobachte sehr genau wie der Hase dort überall läuft. Mein Mann und ich sind sowohl Arbeitgeber, als auch Kunde, und auch einfach nur priv. Freunde von Ostdeutschen – jedes wäre ein Kapitel für sich, aber allen gemein ist die innere Einstellung und Haltung zur freien Marktwirtschaft. Da gehen die Gefühle von Misstrauen über Unsicherheiten bis zur fast panischen Angst.
        Konkurrenzdruck wird überhaupt nicht ausgehalten, weder als Arbeitgeber noch als Arbeitnehmer.
        Bei einem Mißerfolg als Unternehmer sind alle anderen schuld – selbst der Kunde – worauf ihm gegenüber Ossi-bockige lmaA-Reaktionen erfolgen, und bei einem Mißerfolg als Arbeitnehmer werden die vermeintlich besseren Kollegen gemobbt und angeschwärzt, damit man selber besser dasteht. Und wehe man honorriert den Denunzianten nicht, dann ist er schwer beleidigt und gibt wochenlang die Schildkröte. Er hat es einfach im Urin dass petzen belohnt wird.
        Also es ist so, dass ich über die ostdeutsche Mentalität noch lange referieren könnte. Ich hab mir das jetzt über viele Jahre sehr genau angesehen und erlaube mir zu urteilen : Da existieren Probleme zwischen Ost und West, die keiner wirklich ansprechen will, der politische und gesellschaftliche Diskurs scheint darauf zu warten dass Gras drüberwächst, aber so einfach ist es nicht.

  66. Guten Morgen allerseits.

    Ich möchte Ihnen diesesmal mein erstes Zusammentreffen mit den GRÜNEN schildern:

    Es war im Sommer 1978, da waren diese noch in keinem Bundesland, gar in Bonn als Partei eingezogen und noch relativ unbekannt.

    Wir, dh unser Motorradklub waren zum Campieren in Harsewinkel bei Gütersloh in den Dünen.

    Ich war mit drei Kumpels gerade mit meiner Suzuki GT750 hinzugekommen, als plötzlich ein grün gelb lackierter VW Bully ankam und drei langhaarige Typen mit Bärten bis zur Brust stiegen aus.

    Sie stellten einen Tapeziertisch in den Sand, steckten einen grün gelben Sonnenschirm daneben in den Sand und breiteten ihre Flyer darauf aus.

    Ich ahnte schon, wer diese bunte Truppe war und wir drei, meine Wenigkeit, Tommy und Friedrich kamen mit denen sodann ins Gespräch…

    Überall Sonnenblumen Symbole, Atomkraft Nein Danke, Öko hier und Öko dort in Gestalt von Aufklebern, Broschüren, Fähnchen und dergleichen.

    Die angebotene Pulle Bier wollten sie nicht haben und ich fragte sie scherzhaft nach Sonnenblumenöl, oder ob sie zumindest Sonnenblumenkerne, ungesalzen, Natur für Herbert, meinen Papagei hätten. ( Herbert war ein Mohrenköpfchen und ist schon lange tot!)

    Nein hätten sie nicht, sie würden aufklären über die gefährliche Atomkraft und gegen den Bau weiterer Atomkraftwerke.

    Dazu muss man wissen, der Friedrich war zu der Zeit fast mit seinem Maschinenbaustudium fertig und stand in Bezug auf solche Fragen voll im Saft!

    Tommy und ich als interessierte Laien bezüglich Kernenergie und Raumfahrt, wobei ich in der Luftfahrt als Techniker an Großflugzeugen arbeitete, freuten und wirklich auf diese Diskussion und hätten das was dann kam so nicht vermutet.

    Ich sprach mit einem der Bartträger mit Latzhose über den tollen Hochtemperatur Reaktor in Hamm-Schmehausen, was der doch für ein Potential hätte und was diese Technik des HTR doch für ein Gewinn wäre.

    Um es kurz zu machen wir konnten alle ihre fadenscheinigen Argumente gegen die Kernenergie widerlegen und ich sagte, daß sie eigentlich für Kernenergie und nicht, für mich unverständlicherweise dagegen sein sollten?

    Die Typen wurden erst immer stiller und dann fingen die an zu fluchen wie die Kesselflicker:

    “Warum haben DIE uns nicht gesagt, daß die Leute so eine Ahnung von diesen Dingen haben! Sch.., sch.., sch…”

    Da wurden die Bhagwan Jünger immer ärgerlicher, schimpften wie die Rohrspatzen als sie dann ausgelacht wurden, denn inzwischen waren weitere Bikers mit dazugekommen.

    Der Tapeziertisch wurde blitzartig abgeräumt, nicht richtig zusammengefaltet in den Bus geworfen die Flyer und das andere Gedöns hinterher, samt dem Sonnenschirm wie ein Speer hinterher geworfen.

    Dann stiegen die drei schimpfend meuternd und immer noch fluchend in ihren Scheiben Bully und rasten mit durchdrehenden Rädern davon, bis bei dem Motor der Drehzahlbegrenzer ansprach.

    Eine von unseren Mädels sagte dann sinngemäß: Wehe, wenn diese mal irgendwas zu sagen haben, dann gute Nacht!

    lg.

    • @MSC

      werter MSC,

      Eure Mädels hat man bestimmt nicht vergrünen können, so wie unsere “Germany next models”, und diesen ganzen Schauspielhaufen, der jetzt wie ein Kasper seinem “Gretchen” nachläuft.
      Denn die konnten damals schon in die Zukunft “schauen”.

      Aber man merkt auch hier, daß die Umsetzer des “grünen Programms” selbst nicht davon überzeugt sind, mit der Dummheit der Leute rechnen, und sich dann über ihre Anführer ärgern, wenn sie auf Wissende stoßen –
      und dann als saudumm verlacht werden.

      Köstlich Ihr Kommentar.
      Zur Partei der Grünen zitiere ich aus meinem Buch New Age Geheime Gehirnwäsche, von 1988 und ihre Gehirnwäsche ist ihnen vor allem an den Verstudierten gelungen.
      S. 42 Es ist in der Öffentlichkeit wenig bekannt, daß sich die “Grünen” als Grundlage zu ihren ökologischen Zielsetzungen die ökologische Betrachtungsweise der NEW-AGE-Vordenker zu eigen gemacht haben.
      Diese Partei stellt weltweit die erste politische Kraft dar, die sich die Durchsetzung des NEW-Age-Gedankens auf politischer Ebene zum Ziel gesetzt hat.
      Die “grüne” politische Szene in der BRD wird von den Vordenkern des NEW-AGE Gedankens aufmerksam beobachtet, weil man hier ein Modell für eine weltweite ökologische Politik sieht. Der schon mehrfach zitierte Physiker Fritjof Capra schreibt dazu:
      “Bislang war grüne Politik, d.h. Politik des Neuen Paradigmas, in der BRD am erfolgreichsten, aber das bedeutet keinesfalls, daß sich dieses Phänomen auf die westdeutsche Politiklandschaft beschränkt.
      Darum brauchen wir eine globale grüne Politik – mit anderen Worten die Übertragung grüner Perspektiven auf den ganzen Planeten und die gesamte Menschheitsfamilie.
      Die spirituelle Dimension der grünen Politik wird also in Einklang mit der kulturellen Orientierung grünen Denkens stehen müssen, d.h., sie wird posthumanistisch, postpatriarchal und postmodern sein müssen”.
      In den Parteiprogrammen und Schriften der “Grünen” finden sich alle Aspekte des NEW AGE –
      Naturmystik und Naturreligiosität, Förderung des Weiblichen, Bejahund anderer sexueller Orientierungen, Frauenbewegung, Friedensbewegung, sowie
      Ablehnung bestehender gesellschaftlicher und politischer Strukturen.

      • Werte Verismo.

        Ja, so denke ich sind die gestrickt, ein postmodernes Weltbild, die Erde ist Mutter Erde und der neue Gott ist natürlich weiblich!

        Gerade die wie Sie die nennen, die Verstudiierten sind besonders Kriegsblind was Deutschland angeht!

        Wegen dem Hund: Kann vielleicht “Bejahung und” geheißen haben?

        Also Förderung des Weiblichen, Bejahung und ( Förderung) anderer sexueller Orientierung?

        lg.

  67. Wenig bis garnicht überrascht durfte ich während des heutigen Tagesgespräches im Bayrischen Rundfunk die von mir bereits vor Monaten erstellte Diagnose zur geplanten Koalition zwischen Grünen und AfD bestätigt bekommen.
    Die Moderatorin Christiane Krüger stellte sinngemäß die Frage, ob wenn Demokratien in die Jahre kommen, es vorübergehend immer wieder so ist, dass sich die sogenannte Altparteien bis auf ein Minimum zusammenschrumpfen um sich zu erholen und neu zu erfinden und in diesen Zwischenjahren ” solche ” Parteien, derzeit Grüne und AfD, überbrückend die Regierung übernehmen. Professor Andre Brodocz, seines Zeichens Politikwissenschaftler an der Universität Erfurt, antwortete ohne Umschweife und ebenso ohne jegliches besonderes Gehabe und Drumherumgerede, das es genau so ist und immer war. So sei es jetzt vollkommen natürlich das AfD und Grüne gemeinsam an den Start gehen.

    • Werte Frau Annegret Briesemeister.

      Wundern täte mich das überhaupt nicht, weil diese Leute von AFD, Grüne, Rote, Schwarze und so weiter wahrscheinlich mit allen leitenden Beamten, Unternehmern und Medienleuten alle mitunter in den gleichen Logen sitzen, in diversen Freimaurer- Geheimbünden zb Rosenkreuzer, Ritter Malta, oder Rotarier, Lions Club, usw.

      Eigentlich brauchten wir diese Parteien genauso wenig wie Hämorriden.
      Was wir brauchen ist eine absolut verbindliche plebiszitäre Entscheidungsbefugnis und einen gut gefüllten Waffenschrank.

      lg.

  68. Werter Asenpriester.
    Ihr Kommentar von weiter Oben zu Helga Zepp la Roche:

    Asenpriester sagt:
    28. Oktober 2019 um 02:40 Uhr
    „Für die, die Quellen-Nachweise fordern:

    La Rouche-Bewegung als weltfremde Verschwörungssekte, mit marxistischer, naturfeindlicher und technizistischer Ausrichtung

    https://verschwoerungstheorien.fandom.com/de/wiki/Lyndon_LaRouche

    Der Marxismus ist die konsequenteste Ideologie der Naturzerstörung des mechanischen Zeitalters…”

    Dazu, zu Ihrem Kommentar meine ich generell:

    1. Grundsätzlich sollte man alles hinterfragen, egal von wem oder was es ist. Auch hier prüfe ich und stelle auch Herrn Mannheimers Artikel auf den Prüfstand und er bittet ja auch darum ihm nichts ungeprüft zu glauben!

    2. Man muss auch die Literatur des Feindes lesen, um wirklich informiert zu sein, auch wie der Feind tickt! Früher, als die Medien noch nicht gleichgeschaltet waren, war es ratsam eine linke und eine rechte Zeitung im Abo zu haben, weil die wirklichen Wahrheiten jeweils versteckt in Beiden standen. Das haben Sie ja offenbar auch sehr gut gemacht und viele “lose Kabel”(damit meine ich offene Fragen) aufgegriffen.

    3. Ich bin aber stets sehr misstrauisch, wenn ich zunehmend das NEO Unwort Vokabular der BRD raus höre! zb Verschwörungssekte, Verschwörungstheorien, Antisemit, Faschist und dergleichen lese. Das ist leider in dem durch Sie angegebenen Referenzlink ganz eindeutig zu erkennen!

    https://verschwoerungstheorien.fandom.com/de/wiki/Lyndon_LaRouche

    Weiter will ich auf diese bösartige linke Hetze dort nicht eingehen. Das ist denke ich auch obsolet!

    Doch nun zum speziellen Unterschied zwischen linken und grünen, verwenden wir das Wort des Feindes ausnahmsweise- Gedankengut:

    Die Kommunisten/Bolschewiken/Sozialisten/und Linke haben denn immer noch das Volkswohl (angeblich) vor Augen. Dazu gehören zweifelsohne auch die Technologien!

    Die Sowjetunion hatte damals sogar die Entwickler der Raumfahrtapparate und Raketen ausdrücklich von dem planwirtschaftlichem Denken befreit, um dadurch von den Ingenieuren und Technikern brauchbare schnelle Resultate zu bekommen!

    Dieses freie Denken machte auch bei dem Bau der größten Wasserstoffbombe der Welt, dem Zar die Verwirklichung nach nur einigen Wochen möglich!
    Schon interessant, nicht wahr?

    Aber die Grünen haben neben dem Malthusianismus, speziell dem NEO Malthusianismus und Fabianismus und wie Sie richtig geschrieben haben die Doktrin der Frankfurter Schule, Entmachtung und Entrechtung des Individuums, die den Sozialismus/ Fabianismus und Kommunismus ausmachen und prägen zusätzlich die Technikfeindlichkeit und die Depopulation der Menschen in ihren Statuten!

    Sie sind also die Feinde der Menschen, der Technik, Freiheit, Wohlstandes und des freien Willens.

    Diese Beifügungen machen die GRÜNEN zu den wirklich gefährlichen Menschenfeinden.

    Somit hat Torsten Mann mit seinen Thesen vollkommen Recht, er hätte das aber vielleicht noch krasser herausstellen müssen!

    Die Frau Helga Zepp la Roche mit Marxisten auf eine Stufe zu stellen ist bei allem Wohlwollen ungefähr so Donald Trump mit einem Grünen oder Bolschewiken zu vergleichen!

    Zu Ihrer gefälligen Beachtung habe ich für Sie etwas zusammengestellt, was Sie bestimmt interessierten wird und Sie dann über die wilden Thesen von Verschwörungswiki nur noch müde lächeln lässt…

    Gerade habe ich diese Seite Neue Solidarität von Helga Zepp la Roche wiedergefunden!

    https://www.solidaritaet.com/neuesol/2019/44/index.php

    In der aktuellen Ausgabe schreibt die Neue Solidarität:

    „Frankreich plant den Bau von sechs neuen Kernreaktoren
    Die französische Regierung hat den Stromkonzern EDF angewiesen, Pläne für den Bau von sechs neuen Druckwasserreaktoren zu erstellen.

    Anders als in Deutschland denkt in Frankreich niemand an einen Ausstieg aus der Kernkraft, doch die Regierung tut sich schwer mit Entscheidungen für die Zukunft.
    Sie beschloß im Sommer, die Entwicklung eines verbesserten natriumgekühlten Brutreaktors, den Prototypen ASTRID, vorerst aufzugeben, um Geld zu sparen.

    Dagegen plant China, 2030 bereits 30 Brutreaktoren der vierten Generation zu betreiben, das wäre ein Fünftel der dann geplanten 150 Kernkraftwerke.

    Um das ASTRID-Projekt zu retten, forderte der kommunistische Abgeordnete André Chassaigne die Leitung der Nationalversammlung in einem Schreiben auf, den zuständigen Parlamentsausschuß für die Bewertung wissenschaftlich-technischer Entscheidungen (OPECST) einzuberufen.

    Statt dessen hat die Regierung, wie Le Monde am 21. Oktober enthüllte, den mehrheitlich staatlichen Energieversorger EDF diskret aufgefordert, Pläne für den Bau von sechs neuen Druckwasserreaktoren (EPR) in den nächsten 15 Jahren vorzubereiten….“

    https://www.solidaritaet.com/neuesol/2019/44/index.php

    Ich hoffe , daß Sie Gefallen an der Seite haben und Infos vorfinden, die man auch auf den meisten Wahrheitsseiten einfach nicht mehr findet.

    Lg.

    • “La Rouche-Bewegung als weltfremde Verschwörungssekte, mit marxistischer, naturfeindlicher und technizistischer Ausrichtung”

      Unsinnn. Herr schmeiß Hirn vom Himmel…
      Vielleicht verwechseln Sie hier den Noam Chomsky seine Bewegung mit der Bewegung von Lyndon Larouche? Noam Chomskys Bewegung passt zu Ihrer Bschreibung

      Lyndon Larouche und Noam Chomsky sind sich aber in vielen zentralen und wichtigen KernFragen sehr konträr und völlig gegensätzlicher Meinung.

      Aber das verwundert nicht. Auch ein Trump hat von vielen politischen Ideologien überhaupt keinen blassen Schimmer. Für ihn sind Linksliberale und Kommunisten ein und dasselbe. Dabei haben die Väter der Neo-Linksliberalen im Kern total andere ganz andere wirtschaftliche und ideologische Ansichten als die Sozialisten. Wer das anders sieht, hat absolut keine Ahnung, oder hat sich mit dem Thema nie im Leben beschäftigt, so wie Präs. Trump….

      Trump erinnert mich immer mehr an G. W. Bush. Der ist zum Ende seiner Amtszeit seinem Messianischem Wahn total verfallen und in seinem Bewusstsein total degeneriert.
      Viele US Wähler wünschen sich die Zeiten von G. W. Bush zurück. Da zeigt sich wie dumm und desinformiert die US Wähler sind

    • Werter MSC
      Danke für die Informationen,
      ich verstehe, was Sie meinen, denn ich bin schon vor der ‘Wende’ politisch sehr aktiv. Die BüSo fiel mir schon in den 90-ern auf, mit ihren naturfeindlichen Ausrichtungen, haben aber anderenseits sehr positive Ansichten gegen die jüdische NWO.
      Ich bin damals nach der Wiedervereinigung vom NF, nicht wie die anderen zu den Linksgrünen, sondern gleich in die ÖDP. Wegen einem Rechtabgrenzungsbeschluß gegen die REP’s haben wir Konservativen 1993 die Partei wieder verlassen (ich habe noch persönlich H.Gruhl und B. Springmann kennen gelernt in der konservativen Vereinigung UÖD). Später bin ich auch mal zur NPD.
      Ich bin natürlich aus ökonomischen Gründen gegen die KE. Ich möchte aber nicht in die Steinzeit zurück. Es gibt allerdings eine Möglichkeit die KE sinnvoll zu nutzen – nämlich die Kalte Fusion, diese wird nicht zugelassen, da die gesamte Atomtechnik gewinnbringend in jüdischer Hand ist. Mit Kalter Fusion können die auch nichts verdienen, da es fast mit Küchengeräten bewerkstelligt werden kann und dezentral, also in jeden Haushalt ein Konverter, reingestellt werden kann. Die Kalte Fusion wurde bisher nicht patentiert, weil es das nach den jüdischen Wissenschaften nicht geben kann. Rossi aus Italien hat dies vor ein paar Jahren unter Festkörperphysik patentiert und stellt solche Energiekonverter für Haushalte her. z.B.:

      https://www.raum-und-zeit.com/naturwissenschaft/kalte-fusion/
      https://www.e-cat-deutschland.de/kalte-fusion/kalte-fusion-technologie.html
      http://www.reiner-bautzen.de/ecat.html

      Als Konservativer kann ich leider nicht in urbanen oder futurologischen Städten leben, wie in China, wo z.T. gar kein Bodenkontakt mehr besteht. ich brauche nun mal meine natürliche Umgebung.

      • Werter Asenpriester.

        Danke für Ihre Rückmeldung. Es ist sehr interessant was Sie da schreiben, aber der Reihe nach.

        Warum die BÜSO naturfeindlich ist, da komme ich nicht mit?! Was meinen Sie denn da speziell?

        Was bedeutet NF?

        Ich denke mit KE meinen Sie die Kernenergie, nicht wahr?
        Dazu kann ich Ihnen an dieser Stelle, weil es jeden Rahmen sprengen würde folgendes sagen:

        Würde die Kernspaltung erst heute erfunden, es wäre sehr wahrscheinlich, daß diese Technologie genau wie die anderen geblockten Super-Technologien, zb die Nullpunkt-oder Raumenergie, der Antigravitationsantrieb (UFO-Antrieb) und vieles Andere mehr auf den Forschungsindex käme!

        Es gibt, glaube ich keine Technologie, die mehr verteufelt, Lügengeschichten, maßlose Übertreibungen, angebliche Unbeherrschbarkeit angedichtet wird als die Kernenergie.

        Der Kabale ist die Kernenergie, sowohl die Kernwaffen, als auch die zivile nicht militärische Nutzung ein großer Dorn im Auge.
        Die Kabale hasst Kernenergie, weil es ihre Machtuntergräbt, auch wegen dem Erdöl!

        Israel selbst nutzt sie aber und hat als eines der wenigen Länder den Atomwaffensperrvertrag nicht unterschrieben, leugnet den Besitz, aber hat trotzdem hunderte Kernwaffen und passende Trägerraketen dafür entwickelt. Diese Heuchler!

        Fakt ist, wegen der Existenz dieser Atomwaffen und der Trägersysteme hat es seit dem 2. Weltkrieg keinen neuen noch schrecklicheren Krieg gegeben!

        Fakt ist, wer die Kernwaffen und die notwendigen Verbreitungsmedien, zb Trägerraketen und U- Boote entwickeln und in ausreichender Zahl in Dienst stellen konnte, wird nichtmehr von den Welttyrannen angegriffen!

        Der Herrgott setzt ja auch voll auf diese beste uns zur Verfügung stehende Energiequelle.
        Das schließt ein: Die Fission( die Spaltung, zb. von Uran, Thorium und Plutonium) Die heiße Fusion, zb von Tritium/Deuterium zu Helium oder Lithium.

        Dann gibt es noch die “warme” Fusion von Leif Holmlid aus Göteborg aus Schweden:
        Laserinduzierte Fusion von UDD( Ultradichtes Deuterium, eingeschlossen in Rydberg Materie, bei nur wenigen Tausend Grad auf dem Labor Tisch zum Preis eines Butterbrotes.

        https://coldfusionnow.org/tag/leif-holmlid/

        Ja und dann haben wir noch die ganze Bandbreite der LENR (Low Energy Nuklear Reaktion)Entwicklungen

        Da ist der E-Cat von Andrea Rossi aus Italien ein Paradebeispiel.

        Im Jahre 2013. wollte ich mich mit dem E-Cat Projekt selbständig machen, denn man war schon dabei einen Direktvertrieb aufzubauen!

        So hatte ich damals mit dem Generalimporteur für die BRD Kontakt aufgenommen, einen Einführungskurs gebucht und bezahlt.

        Vorgesehen war ein Direktvertrieb dieser Geräte durch mich und der halbjährliche Austausch der kompletten Geräte.

        Später sollte dann nur noch der Austausch der Nickelpulver Kartusche nötig sein.

        Neues Feuer2.0 wollte ich meine Firma nennen, aber es kam anders. Der Generalimporteur hatte mir die 10 Euro zurücküberwiesen und durchblicken lassen, daß von ganz oben das Projekt gestoppt worden wäre…

        Das wäre dann erstmal alles.

        lg.

      • Werter MSC,
        Danke, das ist ja höchst interessant.
        Erstmal, NF war damals das Neue Forum in der Endphase der DDR, was sich bei Wahlen nicht durchsetzen konnte (heute weiß ich, daß auch diese Revolution von den Kabbalisten gelenkt wurde).
        UÖD – Unabhängige Ökologen Deutschlands
        (Wir haben etwa zur Jahrtausendwende die wissenschaftliche Vereinigung Herbert Gruhl-Gesellschaft gegründet, da dieses Wissen völlig abhanden gekommen ist, was v.a. die Grünen verneinen. Größtes ökologisches Problem heute ist die Überbevölkerung, was man an den sogenannten Flüchtlingsströmen sehen kann, die jetzt unsere Kultur auslöschen wollen.
        Hochinteressant finde ich Ihren Einsatz für E-Kat-Projekt. Ich habe mich in den selben Zeitraum schon mal umgesehen, ob so etwas günstig geliefert werden könnte. Leider darf das Produkt nicht nach Deutschland ausgeliefert werden. Ich denke auch, daß die Projektleiter, wie Rossi gefährlich leben, weil diese Technologie fähig ist, alle anderen Energien abzulösen, was auf beträchtlichen Widerstand der jüdischen Weltenlenker stoßen wird. Sind da nicht schon einige ‘Unfälle’ zu beklagen? Da ist wirklich wenig zu erfahren.

    • Werter Herr Michael Mannheimer,

      Dass passt nur Sehr Weitfäufig zum Thema des Artikel’s Oben, Aber es ist durchaus eine Bezug zum Thema Ihres Artikel’s Oben ! Und will Sie bitten diesen Meinen Kommtare auch per E-MAIL an den Herrn MSC weiterzuleiten, denn dieses Thema hier ist auch eines Der persönlichen Interressen Themen des Herrn MSC !

      Werter Herr MSC.

      Diese Sachverhalte zum Thema “Neutrino-Energie-Technologien” werden Sie ganz sicher interressieren !

      Die NEUE Neutrino-Energie-Technik: “Neutrino-Reaktoren” oder “Neutrino-Photovoltaik-Zellen” benutzen die Neutrino-Strahlung und die Natürlichen Radioaktiven-Strahlungen zur Elektrischen Stromerzeugung anstatt Sönnenlicht (UV-Licht) !

      Alles NUR ein BÖSER BETRUG ?

      Oder doch eine Reale Echte Revolutionäre Neue Neutrino-Energie-Technologie DIE JETZT KILLEN TUT Windenergie, Klassische Solarenergie, Kohle, Erdgas und Erdöl, Biotreibtstoffe und Fossile-Brennstoffe !

      Dass Unternehmen “Neutrino Energy Group AG” oder “Neutrino Energy Group Inc.” hatte wohl eine Art von Photovoltaik-Zellen entwickelt und erfolgreich getestet die die Natürlichen Radioaktiven-Strahlungen benutzt zur Elektrischen Stromerzeugung und die möglicherweise auch Neutrino-Strahlung benutzt zur Elektrischen Stromerzeugung anstatt Sönnenlicht (UV-Licht) !

      Nach den Behauptungen des Unternehmen “Neutrino Energy Group AG” kann diese Technologien auch sogar aus Neutrino-Strahlung Elektrischen Stromerzeugung erzeugen ! Was Ich so ABER NICHT Glauben tue ! Ich denke dass diese Technologien die Natürlichen Radioaktiven-Strahlungen benutzt zur Elektrischen Stromerzeugung !

      Falls ES NICHT ein Richtig Böser Betrug ist ! Was durchaus Wahrscheinlicher ist ! – Dann wird diese “Neutrinovoltaik” der Windenergie, Klassische Solarenergie, Kohle, Erdgas und Erdöl vollständig DEN GARAUS MACHEN !

      Ich persönlich, Ich denke dass diese “Neutrinovoltaik-Technologien” benutzt hauptsächlich die Natürlichen Radioaktiven-Strahlungen zur Elektrischen Stromerzeugung !

      Falls ES NICHT ein Richtig Böser Betrug ist ! Was durchaus Wahrscheinlicher ist ! – Dann wird diese “Neutrinovoltaik” der Windenergie, Klassische Solarenergie, Kohle, Erdgas und Erdöl vollständig DEN GARAUS MACHEN !

      Dadurch, Durch diese “Neutrinovoltaik-Technologen” werden DIE GRÜNEN FEHLINVESTITIONEN in Windkraftanlagen-Wüsten endgültig zum Billon-Pleiten-Grab werden ! Ausserdem dürfte dass weg Brechen der Absatz-Märkte für Erdgas und Erdöl durch diese “Neutrinovoltaik-Technologien” auch den Wirtschaftliche Kriegsdruck auf Russland, Iran und Arabischen Nationen weiter Verstärken dass dadurch die Gefähren Militärischer Kriegerischer Auseinandersetzungen weiter verstärkt werden wird !

      Medienberichte zur Neutrino-Energie-Technologie und Neutrinovoltaik !

      https://firmen.n-tv.de/neutrino-inside.html

      https://www.shop-investor.de/zuz-19-13-sam-bestell/?wkz=ZUZ5356&banner=Z1_A132704_M282547789134_T59_GDI&bmmailid={bmMailId}&sys=230&scid=U1ZFTlVOR0xBVUJFMUBZQUhPTy5DQQ==&utm_source=4048443106&utm_medium=email&tag=_ZUZ_

      http://www.finanztreff.de/news/neutrino-energy-group-mit-grossen-schritten-in-richtung-ipo/15212378

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11411594-gruenes-licht-fuer-pi-ehrliche-zukunft-elektrischen-autofahrens-karbon-karosserie-strahlungsenergie-tank-foto/all

      https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-09/47736311-neutrinos-versetzen-wissenschaft-wirtschaft-und-medien-in-schwingung-sensationelles-experiment-von-karlsruhe-neutrino-energie-damit-als-moegliches-015.htm

      Neutrino Energy Group AG – Neutrino Energy Group Inc.

      https://neutrino-energy.com

      AUFFÄLLIG WICHTIG: Der N-TV-Journalist “Dirk Weckerle” mit Geschäftlichen Verbindungen zur Grünen Windkraft-Planwirtschaft hatte eine HETZ-Kampagne GEGEN dieses Unternehmen “Neutrino Energy Group AG” oder “Neutrino Energy Group Inc.” durchgeführt, Obwohl sich der Eigentümer und Geschäftsführer dieses Unternehmen’s sich selber wohl als einen Grünen Öko-Fritzen betrachtet !!!!

      http://holgerthorstenschubart-neutrino-energie.de/dirk-weckerle-bose-internetkampagne-gegen-schubart/

      Nah, Solche Leute wie Dr. Harald Lesch (Grünen-Parteimitglied) bezeichneten solchen Technologien wie “Neutrino-Energie-Technologie” oder “Neutrinovoltaik” als SciFi-Film-Unfug !

      Auch der Herr “MSC” sagte JA immer wieder dass “Neutrino-Energie-Technologie” ist eine Der NWO-Unterdrückten Supertechnologien Die von der Grünen-NWO-Macht-Elite UNTERDRÜCKTE WIRD !!!!

    • Werter Herr Michael Mannheimer,

      Dass passt nur Sehr Weitläufig zum Thema des Artikel’s Oben, Aber es ist durchaus eine Bezug zum Thema Ihres Artikel’s Oben ! Und will Sie bitten diesen Meinen Kommentare auch per E-MAIL direkt an den Herrn MSC weiterzuleiten, denn dieses Thema hier ist auch eines Der persönlichen Interressen Themen des Herrn MSC !

      Werter Herr MSC,

      Diese Sachverhalte zum Thema “Neutrino-Energie-Technologien” werden Sie ganz sicher interressieren !

      Die NEUE Neutrino-Energie-Technik: “Neutrino-Reaktoren” oder “Neutrino-Photovoltaik-Zellen” benutzen die Neutrino-Strahlung und die Natürlichen Radioaktiven-Strahlungen zur Elektrischen Stromerzeugung anstatt Sönnenlicht (UV-Licht) !

      Alles NUR ein BÖSER BETRUG ?

      Oder doch eine Reale Echte Revolutionäre Neue Neutrino-Energie-Technologie DIE JETZT KILLEN TUT Windenergie, Klassische Solarenergie, Kohle, Erdgas und Erdöl, Biotreibtstoffe und Fossile-Brennstoffe !

      Dass Unternehmen “Neutrino Energy Group AG” oder “Neutrino Energy Group Inc.” hatte wohl eine Art von Photovoltaik-Zellen entwickelt und erfolgreich getestet die die Natürlichen Radioaktiven-Strahlungen benutzt zur Elektrischen Stromerzeugung und die möglicherweise auch Neutrino-Strahlung benutzt zur Elektrischen Stromerzeugung anstatt Sönnenlicht (UV-Licht) !

      Nach den Behauptungen des Unternehmen “Neutrino Energy Group AG” kann diese Technologien auch sogar aus Neutrino-Strahlung Elektrischen Stromerzeugung erzeugen ! Was Ich so ABER NICHT Glauben tue ! Ich denke dass diese Technologien die Natürlichen Radioaktiven-Strahlungen benutzt zur Elektrischen Stromerzeugung !

      Falls ES NICHT ein Richtig Böser Betrug ist ! Was durchaus Wahrscheinlicher ist ! – Dann wird diese “Neutrinovoltaik” der Windenergie, Klassische Solarenergie, Kohle, Erdgas und Erdöl vollständig DEN GARAUS MACHEN !

      Ich persönlich, Ich denke dass diese “Neutrinovoltaik-Technologien” benutzt hauptsächlich die Natürlichen Radioaktiven-Strahlungen zur Elektrischen Stromerzeugung !

      Falls ES NICHT ein Richtig Böser Betrug ist ! Was durchaus Wahrscheinlicher ist ! – Dann wird diese “Neutrinovoltaik” der Windenergie, Klassische Solarenergie, Kohle, Erdgas und Erdöl vollständig DEN GARAUS MACHEN !

      Dadurch, Durch diese “Neutrinovoltaik-Technologen” werden DIE GRÜNEN FEHLINVESTITIONEN in Windkraftanlagen-Wüsten endgültig zum Billon-Pleiten-Grab werden ! Ausserdem dürfte dass weg Brechen der Absatz-Märkte für Erdgas und Erdöl durch diese “Neutrinovoltaik-Technologien” auch den Wirtschaftliche Kriegsdruck auf Russland, Iran und Arabischen Nationen weiter Verstärken dass dadurch die Gefähren Militärischer Kriegerischer Auseinandersetzungen weiter verstärkt werden wird !

      Medienberichte zur Neutrino-Energie-Technologie und Neutrinovoltaik !

      https://firmen.n-tv.de/neutrino-inside.html

      https://www.shop-investor.de/zuz-19-13-sam-bestell/?wkz=ZUZ5356&banner=Z1_A132704_M282547789134_T59_GDI&bmmailid={bmMailId}&sys=230&scid=U1ZFTlVOR0xBVUJFMUBZQUhPTy5DQQ==&utm_source=4048443106&utm_medium=email&tag=_ZUZ_

      http://www.finanztreff.de/news/neutrino-energy-group-mit-grossen-schritten-in-richtung-ipo/15212378

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11411594-gruenes-licht-fuer-pi-ehrliche-zukunft-elektrischen-autofahrens-karbon-karosserie-strahlungsenergie-tank-foto/all

      https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-09/47736311-neutrinos-versetzen-wissenschaft-wirtschaft-und-medien-in-schwingung-sensationelles-experiment-von-karlsruhe-neutrino-energie-damit-als-moegliches-015.htm

      Neutrino Energy Group AG – Neutrino Energy Group Inc.

      https://neutrino-energy.com

      AUFFÄLLIG WICHTIG: Der N-TV-Journalist “Dirk Weckerle” mit Geschäftlichen Verbindungen zur Grünen Windkraft-Planwirtschaft hatte eine HETZ-Kampagne GEGEN dieses Unternehmen “Neutrino Energy Group AG” oder “Neutrino Energy Group Inc.” durchgeführt, Obwohl sich der Eigentümer und Geschäftsführer dieses Unternehmen’s sich selber wohl als einen Grünen Öko-Fritzen betrachtet !!!!

      http://holgerthorstenschubart-neutrino-energie.de/dirk-weckerle-bose-internetkampagne-gegen-schubart/

      Nah, Solche Leute wie Dr. Harald Lesch (Grünen-Parteimitglied) bezeichneten solchen Technologien wie “Neutrino-Energie-Technologie” oder “Neutrinovoltaik” als SciFi-Film-Unfug !

      Auch der Herr “MSC” sagte JA immer wieder dass “Neutrino-Energie-Technologie” ist eine Der NWO-Unterdrückten Supertechnologien Die von der Grünen-NWO-Macht-Elite UNTERDRÜCKTE WIRD !!!!

      • Werter Pogge und alle Interessierten.
        Es wird in der nächsten Zeit einen größeren ausführlichen Bericht geben!

        Zu dem Thema Neutrinovoltaik kann ich nichts weitersagen, ich habe das jetzt erst gelesen!

        Was ich aber kenne ist die Kombination von Photozellen und radioaktiven Elementen.

        Photozellen und radioaktive Elemente werden kaskadiert, bis man die gewünschte Volt Zahl an Gleichstrom erhält.

        Beta Volt Batterie nennt man solch eine Kombination auch.

        Betavoltaic device

        https://en.wikipedia.org/wiki/Betavoltaic_device

        Bemerkung: Es ist schon sehr bezeichnend, daß es keine deutsche Seite bei Wikipedia für dieses Thema gibt!!!

        Ebenfalls gibt es keine deutschsprachige Erklärung mehr über den Betavoltaik Aspekt!?

        Ob es noch andere Variationen gibt, möglich? Mus mich da noch einlesen.

        lg.

      • Werter Herr MSC

        Dazu passt auch diese Sache hier !

        In Kanada haben die Atomenergie-Lobby und die Solarenergie-Lobby den Gleichen Chef-Boss “Doktor John Gorman” !

        Doktor John Gorman ist Der Präsident und CEO der Canadian Nuclear Association (Verband der kanadischen Nuklearindustrie) und der Canadian Solar Industries Association (Verband der kanadischen Solarindustrie) !

        https://nuklearia.de/2019/10/29/ohne-kernkraft-keine-loesung-der-klimakrise/

        Doktor John Gorman Fordert: “Erneuerbare Energien müssen mit der Kernenergie zusammengehen, um eine CO2-arme Zukunft zu sichern, meint John Gorman ! Er ist Präsident und CEO der Canadian Nuclear Association (Verband der kanadisen Nuklearindustrie) und war zuvor Vorstandsvorsitzender der Canadian Solar Industries Association (Verband der kanadischen Solarindustrie) ! »Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal ein leidenschaftlicher Verfechter der Kernenergie werden würde ! Aber nach 20 Jahren Engagement für erneuerbare Energien habe ich die Irrtümer der Vergangenheit erkannt und hinter mir gelassen ! Heute bin ich davon überzeugt, dass wir den Klimawandel ohne Kernenergie nicht bekämpfen können !« – Der Beitrag von John Gorman erschien zuerst in The Globe and Mail !”

  69. DIE GRÜNEN WOLLEN KEINE DEMOKRATISCHEN

    MITTEL, AUSSER ZUM AUSNUTZEN,

    SONDERN IHRE ÖKO-SOZIALISTISCHEN

    IDEEN AUF DER STRASSE DURCHSETZEN

    LUISA NEUBAUER – GRÜNEN-MITGLIED
    https://de.wikipedia.org/wiki/Luisa_Neubauer
    AUS DEM REEMTSMA-CLAN,

    KAPITALISMUS-HASSERIN & -NUTZNIESSERIN

    Aktualisiert: 27.10.19 07:09
    Kommentar von Marcel Görmann(Ein Naivling)
    Luisa Neubauer führt die “Greta-Jugend” auf einen gefährlichen Pfad
    Luisa Neubauer will die außerparlamentarische FFF-Bewegung weiter antreiben, aber sie sollte das Risiko erkennen, alles zu überhitzen. Laut der Shell-Jugendstudie 2019 sind 23 Prozent der Jugendlichen mit der Demokratie in Deutschland unzufrieden.
    https://www.merkur.de/politik/greta-jugend-neubauer-fuehrt-sie-auf-gefaehrlichen-pfad-fridays-for-future-13160723.html

  70. Sollte ein einheimischer Europäer einen muslimischen Migranten verletzten, wird in allen Zeitungen fieberhaft darüber berichtet. Kampf gegen Rechts meist sogar ausgeweitet etc.

    Wenn es um islamistische Terrorattacken gegen Christen geht, schweigen die Leitmedien.
    Über solche Massaker an Christen erfährt man kaum etwas in unseren gleichgeschalteten Medien.
    https://charismatismus.wordpress.com/2018/10/04/nigeria-muslimische-fulani-viehhirten-ermordeten-tausende-von-christlichen-bauern/
    https://charismatismus.wordpress.com/2019/03/16/westafrikanischer-gerichtshof-klagt-die-muslimische-regierung-in-nigeria-an/

    Unsere westliche Regierungen nehmen das bewusst in den Kauf , da wir in den letzten Jahren herausfinden konnten, dass es in den Augen von westlichen Politikern richtige Christen und falsche Christen gibt.

    Vor allem die militärischen Aktivitäten der Amerikaner zeigen das immer wieder deutlich, wie die vielen Islamisten von Saudi Arabien militärisch helfen, anstatt den Christen
    im Irak nach dem Sturz von Saddam Hussein. Nach dem Sturz von Saddam Hussein wurden die aramäischen Christen im Irak extrem verfolgt. Aber in den Augen der Amerikaner handelte es sich ja um “falsche orthodoxe oder heidnische Christen”.

    Hier noch ein sehr guter Artikel zum Thema Christentum
    “Rechtskatholizismus” entwickelt sich zum innerkirchlichen Schimpfwort.
    http://kath.net/news/50509
    https://papsttreuerblog.de/2015/05/08/rechtskatholizismus-bin-ich-lechts-oder-rinks/

    Um die falschen Christen oder NWO-kritischen christliche Amtsträger aus ihren Ämtern in Kirchen zu entfernen, fahren die Medien seit Jahren eine Verleumdungskampagne und Diffamierungskampagne gegen solche NWO-Gegner .
    Da werden gerne mal unschuldige Prälaten oder Pfarrer mit falschen Anschuldigungen und Verleumdungen (sexuelle Übergriffe) in den Selbstmord getrieben, während irgendwelche Kardinäle die durch Intrigen oder Sexspielchen aufgefallen sind gerne mal in den Ämtern gehalten werden. NWO-Befürworter in den Kirchen dürfen meist ihr Ämter unbesorgt behalten!

  71. Neue Lügenmärchen verbreiten jetzt die sogenannten „Experten“

    Studie: Jeder vierte Arzt wurde von Patienten geschlagen
    https://www.welt.de/vermischtes/article176100695/Alarmierende-Studie-Jeder-vierte-Arzt-wurde-von-Patienten-geschlagen.html

    Wahrscheinlich sind auch die Fälle gezählt worden, bei denen Patienten in Krankehäusern die Ärzte vor starken Schmerzen reflexartig das Krankenhauspersonal geschlagen hatten. Auf diese Art und Weise lassen sich auch Statistiken manipulieren.

    Das Gegenteil ist wahr. Immer mehr Ärzte treiben Patienten in Krankheit und Elend.
    Zahl der Ärztepfuschs und Behandlungsfehler ist innerhalb der letzten 10 Jahre drastisch gestiegen.
    https://www.focus.de/gesundheit/arzt-klinik/vorsicht-wenn-der-arzt-kommt-warum-arzt-und-klinik-krank-machen-und-wie-sie-sich-schuetzen_id_6105002.html
    https://www.focus.de/gesundheit/arzt-klinik/patientenrecht/erschreckende-statistik-der-aok-in-kliniken-passieren-haeufiger-behandlungsfehler-als-im-vorjehr_id_3822411.html
    https://www.focus.de/gesundheit/arzt-klinik/klinik/deutschland-land-der-ueberfluessigen-operationen-finanzielle-oder-medizinische-gruende_id_3981458.html

    Die Ärzte helfen der Pharmaindustrie der Pharmaindustrie dabei viele Todesopfer hervorgerufen durch Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Medikamenten zu vertuschen und in Statistiken zu verstecken.
    http://www.themenportal.de/audio/toedliche-pillencocktails-zehntausende-sterben-jaehrlich-an-den-wechselwirkungen-von-medikamenten-o-ton-paket
    https://de.sott.net/article/5934-Drei-Millionen-Tote-durch-Arzneimittel
    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/medikamente/gefaehrliche-wechselwirkungen-zehntausende-patienten-pro-jahr-sterben-an-medikamenten_aid_854994.html

    Die Krebsindustrie und Krebsmafia hat auch die Ärzte in ihre inneren Kreise der Clans aufgenommen. Schließlich gilt es am Leid der Menschen möglichst viele Billionen zu kassieren.
    https://www.pravda-tv.com/2016/12/die-krebsmafia-ist-weiter-ungestoert-am-werk/

  72. Kinderarbeit für E-Autos im Kongo
    30. Oktober 2019
    In der Demokratischen Republik Kongo werden Kinder im Alter ab vier Jahren ausgebeutet, um Kobalt für E-Autos, Akkus und Handys zu fördern.

    Das berichtet die “Bild-Zeitung” unter Berufung auf eigene Recherchen in Kolwezi im Süden des Kongos. Gleichzeitig hätten mehrere europäische Unternehmen bestätigt, dass in ihren Produkten weiterhin Kobalt aus dem Kongo genutzt werden könnte, das durch Kinder abgebaut wird…
    https://www.mmnews.de/wirtschaft/133048-kinderarbeit-fuer-e-autos-im-kongo-mueller-will-konsequenzen

    ++++++++++++++++++++++++

    29. Oktober 2019
    Ex-Verfassungsrichter Hans-Jürgen Papier warnt vor “Ökodiktatur”. “Der Rechtsstaat zieht sich hier schon bedenklich zurück”

    Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgericht Hans-Jürgen Papier hat vor einer Erosion und einem Versagen des Rechtsstaates auf vielen Ebenen gewarnt.

    In einem Gespräch in der neuen Ausgabe des Hamburger Magazins stern, das in dieser Woche bereits am Mittwoch erscheint, äußert sich Papier unter anderem kritisch dazu, dass die Polizei beispielsweise nicht gegen die Blockadeaktionen der Klimabewegung “Extinction Rebellion” in Berlin eingeschritten sei…
    https://www.mmnews.de/politik/133017-ex-verfassungsrichter-warnt-vor-oekodiktatur

  73. Manfred Haferburg / 31.10.2019 / 06:15
    GAU im Illusionsreaktor (2)
    Fröhlich in die Energie-Kulturrevolution

    (:::)

    Solange kein Windrad in der Nachbarschaft droht

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat 2012 dazu aufgerufen, die Veränderungen zu akzeptieren, die durch die Energiewende nötig sind. Wer Strom künftig im Wesentlichen aus erneuerbaren Energien beziehen wolle, müsse auch bereit sein, dass sich dann die Infrastruktur verändere, sagt Merkel. Und dann sagte sie noch: „Ein Elektrodienstwagen ist bei meinen gepanzerten Autos sehr schwierig, aber im Kanzleramt werden auch immer Elektroautos ausprobiert. Und wir werden im Kanzleramt ab dem 1.7. dieses Jahres jetzt auch Ökostrom beziehen.“

    Ich glaube kaum, dass die Öffentlichkeit die ganze Tragweite der Äußerungen der Bundeskanzlerin wirklich verinnerlicht hat. Eher das Gegenteil ist der Fall, große Teile der Bevölkerung glauben an Sinnhaftigkeit und Erfolg der Energiewende – mindestens so lange, wie kein Windrad oder keine Stromleitung in der Nachbarschaft errichtet werden soll.

    Es ist paradox: Die Akzeptanz der Energiewende ist hauptsächlich dem Komplettversagen der vierten Gewalt, nämlich der Medien, zu verdanken. Die Vierte Gewalt hat eine Neigung, linke Themen zu unterstützen. Die Energiewende ist links aufgeladen, sie wird als Vehikel zum schnelleren Gesellschaftsumbau angesehen. Wer gegen die Energiewende ist, ist – dieser Logik folgend – rechts, weil er gegen den Gesellschaftsumbau ist. Energiepolitisch ist die die Wiederauferstehung des DDR-Zombies „Nationale Front“ längst Realität. Alle Parteien sind sich bezüglich der Energiewende einig und nur die geächtete AfD sitzt als Energiewendeopposition im Bundestag…
    https://www.achgut.com/artikel/gau_im_illusionsreaktor_2_froehlich_in_die_energie_kulturrevolution

    +++++++++++++++++++

    TEIL I
    Manfred Haferburg / 28.10.2019 / 06:09
    Energiewende – Gau im Illusions-Reaktor

    Die Energiewende ist ein politischer GAU, der Größte Anzunehmende Unsinn der Nachkriegsgeschichte. Und jetzt gießt die deutsche Regierung diesen GAU in Gesetzesform, genannt „Klimapaket“. Der Verstoß gegen die Gesetze der Physik und Ökonomie wird in Deutschland Gesetz…

    Da kann ein Bauer das Bauern aufgeben

    Wo in Deutschland erwirtschaften Grundbesitzer das meiste Geld pro Quadratmeter? In den Toplagen der großen Städte? Nein, in der norddeutschen Tiefebene. Dort, wo der Wind kräftig und häufig weht, lassen sich Spitzenpachten für Windkraftanlagen erzielen: bis zu 100.000 Euro pro Windrad und Jahr. In schlechten Lagen sind es „nur“ 25.000 Euro pro Jahr und Windrad. Da kann ein Bauer schon mal getrost das Bauern aufgeben und sein Land lieber an Windmüller vermieten. So gehen geschätzte 1,5 Milliarden Euro pro Jahr allein an Pacht für Windanlagenstandorte über den Tisch. Bezahlt von den Steuerzahlern und Stromkunden…

    Inzwischen sind 54 Prozent des Strompreises Steuern und Abgaben. Der größte Gewinner der Energiewende ist der Bundesfinanzminister. Während der Stromverbrauch zwischen 2000 und 2018 nur um fünf Prozent gestiegen ist, haben sich in derselben Zeit die Einnahmen des Staates aus der Strom- und Umsatzsteuer mehr als verdoppelt, auf inzwischen über 13,5 Milliarden Euro pro Jahr. Dann verstehen Sie jetzt auch, lieber Leser, warum die Politiker so parteiübergreifend die Kids von „Fridays for Future“ und „Extinction Rebellion“ bewundern…
    https://www.achgut.com/artikel/energiewende_gau_im_illusions_reaktor

  74. Grüne Internationale und NWO-Globalisten, Billionäre, Jüdische Zionisten und Adelshäuser planen Massenvernichtungs-Angriffe mittels BIOLOGISCHEN-WAFFEN wie EBOLA-VIRUS-KRANKHEIT und MARBURG-VIRUS-KRANKHEIT und anderen weiteren Tödlichen VIRUS-Krankheiten gleichzeitig gegen Alle Grossen Menschlichen Bevölkerungszentern der Welt !!!!

    Als den Schuldigen Täter für diese BIOLOGISCHEN-WAFFEN-ANGRIFFE will man den Sogenannten KLIMA-WANDEL hinstellen !!!!

    ES gibt derzeit KEINE Medien die über diesen Tödlichen Plan warnen, Dass die Grüne Internationale und Ihre NWO-Globalisten Hintermänner vorbereiten mittels BIOLOGISCHEN-WAFFEN wie EBOLA-VIRUS und MARBURG-VIRUS Massenmorde-Angriffe durchführen und den KLIMA-WANDEL soll als Ursache für diese BIOLOGISCHEN-WAFFEN-Angriff !

    ES gibt bereits genaue Pläne BIO-WAFFEN-ANGRIFFE zu machen und diese Als Folgen CO2-KLIMAWANDELS hinzustellen !

    Bill Gates hatte bereits Auf der Münchener Sicherheitskonferzess vor Drei Jahren bereits seine Pläne Vorgestellt der Welt-NWO-Elite für Solche Biowaffenangriffe die angeblich von CO2-Klimawandel gemacht werden gegen Alle Grossen Menschlichen Bevölkerungszentern der Welt !

    Darum wird jetzt auch in den Massenmedien der KLIMASCHUTZ wieder So massive Beworben ! Und dass Obwohl KLIMA der Erde in den Letzten 10 Jahren wieder KÄLTER geworden war !

    Diese Grüne Internationale und NWO-Globalisten, Billionäre, Jüdische Zionisten und Adelshäuser planen innerhalb der Nächsten 5 Jahren Ihre Biologischen-Waffen-Angriffe zu machen und Darum wird jetzt auch von KLIMASCHUTZ So massive Beworben in den TV-Fernsehmedien und Presse-Zeitungsmedien !!!!

    RECENTR-NEWS PREP 08-11-2019 EBOLA-VIRUS-KRANKHEIT RED ZONE vor deiner Haustür !

    https://recentr.media/videos/_YPTuniqid_5dc658a335c1a5.03468510_HD.mp4

    https://player

  75. Der Drahzieher Club hinter fast Allen Grünen Öko-Sekten in der Welt !

    Bei dem Geheimen 1001 Club laufen die Fäden der Ökobewegung zusammen !

    http://recentr.com/2019/11/11/bei-dem-geheimen-1001-club-laufen-die-faeden-der-oekobewegung-zusammen/

    Bei dem Geheimen 1001 Club laufen die Fäden der Ökobewegung zusammen !

    “Prinz Bernhard zur Lippe-Biesterfeld von Oranie-Nassau” schuf zusammen mit “Prinz Philip of Mountbatten-Windsor” Den „The 1001: A Nature Trust“ um die Aktivitäten des WWF zu finanzieren. Mit an Bord war Anton Rupert, ein Tabak-Milliardär aus Afrika niederländischer Abstammung, der in der Geheimgesellschaft „Afrikaner Broederbond“ involviert war, die Südafrika kontrollierte und die die Apartheid implementiert hatte. 16 Von der Tabakindustrie in den Händen von einflussreichen Briten und Amerikanern handelt ein späteres Kapitel dieses Buchs. Die Zigaretten lösten eine Menge Krebserkrankungen aus und trugen so zu einer Bevölkerungsreduktion bei. Öffentliche Informationen über 1001 waren lange Zeit fast überhaupt keine verfügbar und man erfuhr lediglich, dass handverlesene Mitglieder 10.000$ Mitgliedsbeitrag zahlen müssen. Ähnlich wie bei der Bilderberg-Gruppe gilt das Geheimhaltungsprinzip und man kann zumindest aus einem geleakten internen Bericht erfahren, dass der 1001 Club regelmäßige Treffen abhält im Windsor Castle, beim spanischen Königshaus und in fernen Orten wie Nepal. Laut durchgesickerten Mitgliederlisten gehören bzw. gehörten zum 1001-Club Personen wie

    Maurice Strong: Mitglied des Kronrats in Kanada (Britischer Commonwealth), Fellowship der Royal Society Kanadas. Anfang der 1970er Jahre war er Generalsekretär der Konferenz der Vereinten Nationen über die Umwelt des Menschen, bevor er 1972 erster Generaldirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen wurde. Er gilt als Inspiration für den ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore, der den Öko-Propagandafilm „Eine unbequeme Wahrheit“ veröffentlichte.
    Sir Eric Drake: Vorsitzender von British Petroleum (BP)
    Baron Conrad Black: Ihm gehören wichtige Zeitungen und Firmen und er war in viele Skandale verwickelt. Zeitweise war er im Kronrat Kanadas. Sein Freund, US-Präsident Donald Trump, begnadigte ihn im Jahr 2019.
    König Juan Carlos von Spanien: Der aus dem Haus der Bourbonen stammende Juan Carlos ist Mitglied in der mächtigen Öko-Organisation Club of Rome. Er ist der älteste Sohn von Juan de Borbón y Battenberg, dessen Mutter wiederum Victoria Eugénie von Battenberg war, aus den Welfen-Linien Hessen-Darmstadt sowie Sachsen-Coburg und Gotha (die gleichen Linien wie Prinz Philip und Königin Elisabeth.
    Dr. Alfred Hartmann: Arbeitete für die Rothschilds und war involviert in den Skandal um die berüchtigte Bank BCCI. Näheres im SPIEGEL-Artikel „Trübe Quelle“ von 1992.
    Baron Thyssen-Bornemisza: Enkel von August Thyssen, dem Gründer eines Walzwerkes, aus dem sich später mit der Thyssen AG ein Großkonzern formte, der wichtig war für die Nazis. Fritz Thyssen hatte Verbindungen zu Skull & Bones. Seine erste Frau war aus dem Hochadelsgeschlecht Lippe, siehe auch Prinz Bernhard von Lippe-Biesterfeld. Seine dritte Frau war Fiona Frances Elaine Campbell-Walter mit adeligen britischen Vorfahren.
    Salem Bin Laden: Saudi-Arabischer Investor und Geschäftsmann und der älteste Halbbruder von Osama bin Laden. Er leitete ab 1972 bis zu seinem Tod das von seinem Vater Muhammad bin Laden gegründete Familienunternehmen Saudi Binladin Group. Er war als Investor über Unternehmen wie die Carlyle Group geschäftlich eng mit George Bush Sr. verbunden. Weiterhin war er Gesellschafter im ersten Unternehmen von George W. Bush (Arbusto Energy Oil)
    Otto Wolff von Amerongen: Einer der einflussreichsten Unternehmer in Deutschland nach 1945. Er wurde auch als „Wegbereiter des Osthandels“ bezeichnet. Der Konzern, den sein Vater gegründet hatte, beschaffte Wolfram für die Nazis und verschaffte sich jüdisches Eigentum. Otto saß in vielen Vorständen, u.a. auch bei Exxon (Rockefeller). Während er im inneren Kreis der Bilderberg-Organisation agierte, knüpfte er wirtschaftliche Beziehungen zu den Sowjets.

    Anscheinend treffen sich bei dem 1001-Club Adelige, Politiker und Wirtschaftsbosse mit Diktatoren und anderen heiklen Gestalten, um Geschäfte zu machen, die sich oft um natürliche Ressourcen drehen. Der Verdacht drängt sich auf, dass das alte britische Empire mitsamt dem Kolonialismus heimlich fortgeführt wird und dabei auch als Nebeneffekt Umweltschutz praktiziert wird. Als beispielsweise das Apartheid-System in Südafrika ins Wanken geriet (siehe die Geheimgesellschaft „Afrikaner Broederbond“), holten sich elitäre Kreise einfach Militärexperten und schufen Tarn-Firmen wie KAS, die offiziell dazu gedacht waren, Wilderer zu stoppen. Es fiel aber auf, dass viele der Getöteten zu der ANC-Partei gehörten, die die Apartheid abschaffen wollte. Die südafrikanische Armee und KAS verdienten selbst an der Wilderei und dem illegalen Handel. Eine Eskalation zu einem Bürgerkrieg resultierte dennoch in der Abschaffung der Apartheid.

    Die Tarnfirma KAS wurde gegründet von David Stirling (British Army) und Colonel Ian Crooke (ein dekorierter Veteran der Spezialeinheit SAS) und hatte den Support von Prinz Bernhard. Hinterher distanzierte sich der WWF von „Project Lock“. Eine 1995 von Nelson Mandela angeregte Untersuchung ergab, dass Söldner von „Project Lock“ die Antikommunisten der UNITA und Renamo ausgebildet hatten.19

    In den Natur- und Wildschutzgebieten herrschte totale Unterdrückung und sie eigneten sich hervorragend als Territorium, um Söldner auszubilden.

    Der 1001 Club soll dem Britischen Kronrat (Privy Council) sowie dem Geheimdienst MI6, SIS unterstehen. Eine Reihe an grünen NGOs hat Führungsfiguren bzw. Gründungsfiguren aus dem Umfeld von 1001, wie der Club of Rome, Earth Council Alliance und die Wildlife Conservation Society. Aus dem grünen Umfeld wird heute eine neue Generation an jungen Aktivisten großgezogen und ausgebildet von der älteren Generation an Aktivisten, die von den NGOs abhängen. Gruppen wie „Extinction Rebellion“ wollen quasi die Wirtschaft lahmlegen und die Gesellschaftsordnung umkrempeln mit immer radikaleren Aktionen des zivilen Ungehorsams. Man hat zu erkennen gegeben, dass man auch zu härteren Methoden greifen könnte, wenn die Politik nicht die Wünsche von Extinction Rebellion schnell genug und im angestrebten Umfang erfüllt. In dem Kapitel „Die Öko-Terroristen“ in diesem Buch verfolge ich die Spur von Gruppen wie der Animal Liberation Front zurück zu elitären britischen Kreisen aus der Royal Society und dem Militär.

    Schlimmstenfalls begehen Öko-Terroristen (mit welchen Hintermännern auch immer) einen Anschlag mit einem Erreger wie Ebola, um die Bevölkerung zu reduzieren, und machen den Klimawandel mitsamt der Bevölkerungsexplosion und dem menschlichen Eindringen in Naturräume für den Ausbruch verantwortlich.

    Quellen:

    [16] The Super-Afrikaners. Inside the Afrikaner Broederbond, Ivor Wilkins und Hans Strydom

    [17] Too Big To Fail, Whitney Webb, Mint Press News

    [18] The Tamiflu fiasco and lessons learnt, Yogendra Kumar Gupta, Meenakshi Meenu, and Prafull Mohan, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4375804/

    [19] Operation Lock and the War on Rhino Poaching, John Hanks, Penguin Random House South Africa

    http://recentr.com/2019/11/11/bei-dem-geheimen-1001-club-laufen-die-faeden-der-oekobewegung-zusammen/

Kommentar verfassen