Thüringen-Wahl 2019: Trotz AFD-Wahlsieg gibt es einen klaren Verlierer: Deutschland


Die Thüringen-Wahl zeigt deutlich: Wahlen werden am Untergang Deutschlands nichts mehr ändern. Sie werden diesen – wenn überhaupt – nur etwas verzögern

Wer bezweifelt, dass es bei der gestrigen Landtagswahl im ehemaligen (?) SED/Stasi–Land Thüringen mit rechten Dingen zugegangen war, der hat Recht: Es ging mit linken Dingen zu. Und das heißt: Diese Wahl war, wie alle Wahlen seit 1990, zugunsten des “Deutschland-verrecke!”-Parteienkartells um Merkels CDU, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gefälscht worden. Unbedarfte Leser mögen dies als eine Verschwörungstheorie halten. Doch es gibt tausende Hinweise und klare Belege, dass in Deutschland die Wahlen seit der Machtübernahme der SED über Gesamtdeutschland (in den NWO-Medien wahrheitswidrig als “Wiedervereinigung” dargestellt) systematisch und geplant gefälscht werden (1). Die DDR war ein Meister der Wahlfälschungen und ist es bis heute in Form der DDR2.0 (Tarnbegriff “Bundesrepublik Deutschland”) geblieben.

(1)
Gigantische Wahlfälschung durch die Linkspartei: Angeklagte stehen vor Gericht
Reporter fand Beweise massiver Wahlfäschung bei der Bundestagswahl 2017: Dringende Warnung vor einer Briefwahl!
Programmierte Wahlfälschung: 50.000 Türk-Deutsche können illegal wählen
Urteil erklärt Bundestagswahl 2017 für ungültig: Verfassungsgericht schreibt Neuwahlen vor

Höcke wird in vier Jahren nicht, wie er hofft, “Ministerpräisdent” werden. Denn bis dahin wird es sein Deutschland mehr geben

Mögen sich Widerständlier noch so freuen über das gute Wahlergebnis von Höckes AfD: An der hochverräterischen Politik des Merkel-Regimes mit der klaren und unwiderlegbaren Absicht, Deutschland nach Maßgabe der Neuen Weltordnung (NWO) zu vernichten und dieses in puncto Wissenschaft, Technlologie, Kunst und Philosophie vermutlich einzigartige Land der Weltgeschichte (Peter Watson: “Der deutsche Genius”, 2010) per Miogrationswaffe zu einem Vielvölkerstaat mit Dritte-Welt-Standard (ohne Bio-Deutsche) zu machen, wird sich nichts ändern.

Merkel wird diesen teuflischen Plan auch dann durchziehen, wenn sie mit nur einer Stimme Mehrheit in Berlin regieren sollte – und wenn die AfD auf fast, aber eben nur fast 50 Prozent der Wählerstimmen gekommen sein sollte. Was niemals geschehen wird. Denn ein solches bundesweites Ergebnis gab es noch nie in der deutschen Parteiengeschicht. Selbst Hitlers NSDAP erzielte bei der letzten Wahl der Weimarer Republik 1933 nur einen Stimmenanteil von knapp 44 Prozent.

Wahlen werden am geplanten Untergang Deutschlands nichs mehr ändern

Der Untergang Deutschlands kann nur noch mit ziviler und/oder militärischer Gewalt verhindert werden. Beides ist nach gegenwärtigem Stand mehr als unwahrscheinlich. Obwohl den Deutschen ein weltweit einzigartiges Recht zusteht: Das Recht auf Widerstand gemäß Art.20 Abs.4 Grundgesetz. Dort heißt es:

Art. 20 Abs.4 GG

“Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.”

Nun bedarf es für politischen Widerstand grundsätzlich keines eigenen Gesetzes. Politischer Widerstand ist ein Naturrecht und durch politisch-unerträgliche Bedingungen von allein – von Natur aus – legitimiert. Politisch-gewaltsamer Widerstand ist das auf ein Kollektiv bzw. auf ein Land ausgeweitete natürliche Selbstverteidigungsrecht, das auch jedem bedrohten Individuum zusteht.


Die Grundgesetz-Väter haben diesen Artikel jedoch im Hinblick auf Hitlers Machtergreifung explizit in das Grundgesetz eingebaut. Doch schon die ersten Grundgesetzkommentatoren wussten: Dieser Artikel ist nur ein Scheinrecht und kaum das Papier wert, auf dem er steht: Denn berufen sich eine Person oder einen Personengruppe fälschlich auf diesen (da der Rechtsstaat noch existiert), werden sie vor Gericht abgeurteilt. Berufen sich sich auf diesen bei realem Abhandengekommensein des Rechtsstaats (diesen Fall haben wir gegenwärtig) so werden sie ebenfalls abgeurteilt: Denn die Richter des Unrechtsstaats werden sich niemals gegen ihre Regierung wenden, der gegenüber sie bekanntlich weisungsgebunden sind.

Das Hoffen auf fundamentale Änderung der Merkel´schen Vernichtungspolitik mittels Wahlen ist ein auto-suizidaler Trugschluss:

Diese Hoffnung wird von Kräften genährt, die Teil dieser Vernichtungstpolitik sind im Wissen, dass sie den deutschen Widerständlern damit wertvolle Zeit stehlen werden. Und er wird von politischen Phantasten im Widerstand selbst genährt, die sich an die Illusion einer demokratisch bedingten Wende klammern. Doch eine solche Wende wird nicht kommen. Merkel plant längst und von der breiten Öffentlichkeit unbemerkt – ich berichtete – weitere und noch über 2015 weit hinausgehende massive Einwanderungswellen und will in Deutschland damit unkorrigierbare Zustände schaffen. Unterstützt wird sie vom gesamten politischen Establishment, vor allem von der wichtigsten Waffe der NWO: den Medien.

Wie gewaltig deren Macht ist, hat die gestrige Thüringenwahl wieder erwiesen: Diese Wahl war faktisch eine Medienwahl: Die Wähler haben das gewählt, was ihnen die NWO-Medien in den zurückliegenden Jahren an kompletter Desinformation über die Massenimmigration und deren Urheber (NWO) und über eine beispiellose mediale Hasskampagne gegen die AfD eingeimpft haben.

Klarer Wahlsiger: Die SED (“Linkspartei”)

Die Landtagswahl in Thüringen 2019 fand am 27. Oktober 2019 statt und war die siebte Wahl zum Thüringer Landtag seit der Neugründung des Freistaates Thüringen 1990. Es gab rund 1,73 Mio. Wahlberechtigte, davon 75.000 Erstwähler. Die Wahlbeteiligung lag bei 64,9%.
Quelle

Obwohl die Altparteien sichtlich abgestraft wurden: Sie haben faktisch dennoch gewonnen.

Da mögen sich von mir so geachtete Autoren wie Peter Helmes (“Nein zur Migrationspolitik der GroKo. Fazit: Die Thüringer Wahl war mehr als eine Abmahnung an die Altparteien, sie war vielmehr ein buchstäblich vernichtendes Urteil” Quelle) oder David Berger (“Die Mehrheit der AfD-Wähler in Thüringen hat die AfD trotz, nicht wegen Höcke gewählt.” Quelle (Anm.: woher weiß Berger das?) noch so winden wie sie wollen: Trotz des beachtlichen Ergebnisses der AFD wird sich strukurell an der Politik der Zerstörung Deutschlands, die faktisch und juristisch eine Politik des Völkermords an den Deutschen ist, nichts Grundlegendes ändern. Obwohl die Altparteien sichtlich abgestraft wurden: Sie haben faktisch dennoch gewonnen. Denn der eigentliche Wahlsieger ist die SED (heute nennt sie sich “Linkspartei”).

AUSWERTUNG WAHLERGEBNIS THÜRINGENWAHL 2019

Die Partei Die Linke des amtierenden Ministerpräsidenten Bodo Ramelow gewann an Stimmen hinzu und wurde mit 31 % stärkste Kraft.

Die Linkspartei erreichte damit erstmals bei einer Landtagswahl im wiedervereinigten Deutschland die meisten Stimmen aller antretenden Parteien, erstmals erreichte sie auch über 30 % der Stimmen und überbot somit die 28 erreichten Prozent ihrer Vorgängerpartei PDS bei der Landtagswahl in Brandenburg 2004.

Die AfD konnte mit einem Plus von 12,8 % den größten Stimmenzuwachs unter allen Parteien verzeichnen und wurde mit 23,4 % zweitstärkste Partei, gefolgt von der CDU, welche mit 21,8 % der Stimmen der größte Verlierer der Wahl war und ihr schlechtestes Ergebnis jemals einfuhr.

Die an der Regierung beteiligten Parteien SPD und Grüne mussten ebenfalls Verluste hinnehmen, die zum Ergebnis hatten, dass die bisherige Rot-Rot-Grüne Landesregierung mit 42 von 90 Sitzen keine Mehrheit mehr im Parlament hat. Mit nur fünf Einzelstimmen im vorläufigen Ergebnis über der 5-Prozent-Hürde gelang der FDP nach fünf Jahren äußerst knapp der Wiedereinzug in den Landtag. (Quelle)

Was bleibt ist eine erneute Links-Regierung unter Ramelow, der sich mit der SPD und vmtl. den Grünen zu einer Koalition verbinden wird.

Ramelow ist einer der vehementesten Vertreter der Massen-Immigration. Er bot sogar rechtswirksam abgeschobenen “Flüchtlingen” dauerhaftes Bleiberecht in Thüringen an. Ein klarer Fall von Gesetzesbruch durch einen Ministerpräsidenten, der, wie die zahllosen Gesetzesbrüche Merkels, natürlich nicht geahndet werden wird in einem Land, dessen Rechtsstatlichkeit faktisch nicht mehr existent ist. Ramelow (“DDR war kein Unrechtsstaat”, s. hier) wird die zweitgrößte Partei Thüringens, die AfD, bis aufs Messer bekämpfen und kriminalisieren, wo immer es möglich ist.

Ramelow wird dafür sorgen, dass die Landtagsreden von AfD-Abgeordneten nirgendwo in den NWO-Medien übertragen werden, und dass keine einzige positive Nachricht zur AfD in den (wie in der DDR) gleichgeschalteten Medien an die Öffentlichkeit dringen wird. Ramelow ist – wie Kretschmann, Seehofer, von der Leyen (um nur einige wenige Spitzenpolitiker zu nennen) – ein absolut verläßlicher Garant für die Völkermord-Politik Merkels.

Thüringen hat gerade mal 2,1 Mio Einwohner …

Doch das Wichtigste wird von kaum einem Autor erwähnt: In Thüringen waren gerade mal 1,7 Millionen Thüringer zur Wahl eines neuen Landtags gerufen. Das Land selbst hat weniger Einwohner als Berlin oder Hamburg: Gerade mal 2,1 Millionen Menschen leben in Thüringen. Selbst wenn die AFD 100 Prozent an Stimmen gewonnen hätte, wäre dies für die Deutschland-Abschaffer (Deutschland: offiziell 82 Mio Einwohner) nicht mehr als ein Mückenstich, den sie kaum bemerkt hätten. Auf den privaten Treffs der “Deutschland-verrecke!”-Bande dürfte der Wahlausgang in Thüringen daher etwa wie folgt kommentiert werden:


***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
268 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments