Die Beatles: Ein gigantisches Menschenexperiment von CIA, Illuminati und dem Tavistock-Institut mit dem Ziel der Zersetzung der westlichen Welt

Von Michael Mannheimer, 07. 12. 2019

“The Beatles“: Ein gezieltes Zersetzungs-Produkt der antiwestlichen Konspiration um die jüdische “Frankfurter Schule” und des jüdischen Tavistock-Instituts

Kann es sein, dass die doch so harmlos daherkommende Popband The Beatles eine Erfindung der Kräfte der Neuen Weltordnung war, ihr wichtigster Hebel sogar, um die Jugend der 60er Jahre und folgende derart zu destabilisieren, dass man später die westliche Welt ohne große Probleme würde übernehmen können?

Was Sie in der Folge lesen, werden Sie, wenn Sie älteren Semesters sind, zuerst ungläubig, dann aber mit zunehmendem Entsetzen quittieren. So jedenfalls erging es mir. Kann es sein, werden Sie sich fragen, dass alle wichigen Pop-Bands und Bewegungen der 60er Jahre – angefangen von den Beatles bis hin zu Woodstock und der Hippie-Bewegung – eine geradezu teuflische Inszenierung von gewissen politischen Kreisen war mit dem Ziel, die Fundamente der westlichen Gesellschaft zu unterhöhlen, um sie dann wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen zu lassen? Kann es also sein, dass das, was wir heute an Islamisierung, Genderisierung, völligem Verfall der Sitten und der öffentlichen Ordnung erleben, bereits in den 60er Jahren des 20. Jhds. geplant war?

Was sich wie die abgedrehten Ideen eines schlechten Horror-Roman-Autors anhört, ist leider wahr. Die Beatles sind das Produkt eines gigantischen Menschenexperiments, an dem die CIA, die jüdisch dominierten Illuminati und das berüchtigte, von Juden gegründete und geführte “Tavistock-Institut“ gemeinschaftlich beteiligt waren.

John Lennon 1962: “Ich habe meine Seele dem Teufel verkauft!”

Mittels eines Paktes mit den Illuminati haben nicht nur die Beatles, sondern sehr wahrscheinlich “die meisten (weltbekannten) Musiker im wahrsten Sinne des Wortes ihre Seele an Satan verkauft.” (Quelle).

Der Teufelspakt:

Schon Jesus sollte von Satan verführt werden. Im Gegensatz zu den Beatles aber entsagte Jesus den Verlockungen, die ihm der Teufel in Aussicht stellt.

Beim Abschluss des Teufesl-Pakts verspricht Satan seinem neuen Gefolgsmann Ruhm, irdisches Glück, Lebensgenuss und Befriedigung aller seiner Wünsche.

Im Gegenzug verpflichtet sich das Opfer zum Dienst Satans, gelobt ihm Gehorsam und Unterwerfung. Unter anderem muss es Luzifer regelmäßig Opfer darbringen und andere Seelen gleichfalls zum Teufelsdienst zu verführen suchen.

1962 sagte Lennon, als er und die Beatles noch völlig unbekannt waren, im Hamburger “Starclub“ zu Tony Sheridan:

“Ich weiß, dass die Beatles Erfolg haben werden wie noch keine andere Gruppe. Ich weiß es genau, denn für diesen Erfolg habe ich Satan meine Seele verkauft!”

Die Illuminati-Beatles: Im Dienste Satans, 21. Nov. 2018 Quelle

Und in der Tat: Auf der LP „Mindgames“ von John Lennon wird der Antichrist buchstäblich angebetet.

Im Beatles-Song „Bring on the Lucie“ ertönen die Wörter:

“Es gibt hier etwas, was da sofort getan werden muss …. Befreie die Leute jetzt. Tue es, tue es, tue es jetzt! Wir sind gefangen mit Händen in der Luft … So wollen wir es wie ein Gebet hinausrufen … Befreie die Leute … 666 ist dein Name.”

“666” steht bekanntlich für den Antichrist (auch Teufel/Satan genannt). Sie wird auch als Zahl des Tieres bezeichnet. “666” ist eine biblische Zahl, die in der heute geläufigen Bedeutung erstmals in der Offenbarung des Johannes vorkommt. Im Rahmen des Okkultismus und der Zahlenmystik wird ihr bis heute eine besondere Bedeutung zugeschrieben.

Besondere Bedeutung erfährt die Zahl 666 in der Heavy-Metal-Subkultur, wie zum Beispiel in The Number of the Beast auf dem gleichnamigen Album von Iron Maiden oder auf dem Album Metal on Metal von Anvil aus dem Jahr 1982, teils im Death Metal und ganz besonders im Black Metal.

John Lennon präsentiert Jesus als faschistischen unehelichen katholischen Spanier

In seinem Buch “A Spaniard in the Works” porträtiert John Lennon Jesus Christus als “Jesus EI Pifico”, einen Knoblauch essenden, stinkenden kleinen gelben, schmierigen faschistischen unehelichen katholischen Spanier. Während einer Werbekampagne für das Teuflische Weiße Album (Devil White Album) sagte Lennon:

“Das Christentum wird verschwinden. Es wird sich in verschiedene Richtungen aufspalten und dadurch an Macht verlieren.”

John Lennon, Quelle

Das Phänomen der Beatles war ein sorgfältig angelegter Plan der Illuminati mit dem Ziel der Zersetzung der Welt der Weißen

Zerstörung des Christentums: das kennen wir doch als eines der zentralen Forderung der Frankfurter Schule. Und wir erleben gegenwärtig die Durchführung dieser Forderung mittels Massenimmigration von Zigmillionen Moslems in die christlichen Länder der Weißen. Der Plan der “Neuen Weltordnung” (NWO): Spätestens mit der Erfindung der ;Beatles“ zu Beginn der 60er jahr des letzten jahrhunderst trat er in seine finale Phase ein. Hauptziel der NWO ist die Vernichtung des Christenums. Daher geht die NWO-Völkervermischung nur in eine Richtung: von der dritten Welt (sofern islamisch) in die Welt der Weißen.

NWO-Apologeten wie Anetta Kahane oder Claudia Roth beschweren sich nur darüber, dass es in Europa immer noch “viel zu viele weiße Gesichter” gibt. Sie beschweren sich niemals darüber, dass es in Afrika zu viele schwarze Gesichter gibt.

Wie Sie erkennen werden, war das Phänomen der Beatles ein sorgfältig angelegter Plan der Illuminati. Im Verbund mit Theodor Adorno, einem der führednen Köpfe der “Frankfurter Schule” (Adorno war seinerzeit auch ein bekannter Musikkritiker), dem berüchtigten jüdischen Tavistock-Insitut und sehr wahrscheinlich dem CIA wurde schon damals das Ziel verfolgt, über die künstlich und medial geschürte globale Beatles-Hysterie (wem gehören die meisten Medien?) ein destruktives und entzweiendes Element in die große Masse der Bevölkerung zu bringen, das darauf abzielte, sie gegen ihren Willen zu verändern.

Das Cover der LP
“Sergeant Pepper’s Lonely Hearts Club Band”
zeigt ein Bild des Satanisten Crowley

“Sergeant Pepper’s Lonely Hearts Club Band” war auch dem Satanisten Aleister Crowley gewidmet. Die Platte kam 20 Jahre nach Crowleys Tod 1947 heraus. Der Umschlag des Albums zeigte ein Bild von Crowley, und der Titelsong begann mit den Worten: “Heute vor 20 Jahren“.

Kurz, nachdem das Album herausgekommen war, schockierten die Beatles die Welt nicht nur durch ihr Eintreten für die Legalisierung von Marihuana. Paul McCartney sagte sogar in einem Interview mit dem Life Magazine: “LSD hat mir die Augen geöffnet. Wir nutzen nur ein Zehntel unseres Gehirns.”

Songtitel wie Norwegian Wood, Yellow Submarine, Strawberry Fields Forever, Lucy In The Sky With Diamonds und viele andere deuteten alle auf diverse Rauschmittel hin. John Lennon gab offen zu, dass er und seine Frau Yoko Ono zu Heroin gegriffen und alle Mitglieder der Beatles LSD genommen hatten. (Quelle)

Nach Aussage des berüchtigten Satanisten Charles Manson wurde er durch die Beatles-Songs Helter-Skelter und Blackbird zu seinen abartigen und mörderischen Philosophien inspiriert. Im Hause Sharon Tates fand man bei den Leichen „Pigs” (von deren Song „Piggies”) mit Blut an die Wand geschrieben, bei einem anderen Opfer wurde mit Blut “Helter-Skelter” an die Zimmerwand geschmiert.

Von Anfang an kreierten Martin (EMI), Adorno und Tavistock den Mythos von der großen Popularität der Beatles.

Im Artikel “Die Illuminati-Beatles: Im Dienste Satans” wird der Werdegang der Beatles wie folgt beschrieben:

“Die Beatles starteten mit Aufführungen in den späten 50er Jahren in Jazzclubs in England und Westdeutschland. Anfangs traten sie regelmäßig in einem Stripperclub auf. Der Clubbesitzer zahlte ihnen 10 Schillinge, damit sie ihre Gitarren zupften, während eine Stripperin namens Janice sich mit grimmigem Blick entblätterte. Im August 1960 wurden sie für einen Jazzclub auf Hamburgs berüchtigter Reeperbahn engagiert.

Weit entfernt vom Unschuldsbild, standen die Beatles sogar bei ihrem ersten Auftritt unter der Droge namens Preludin. 1962 wurden die Beatles gebeten, für die EMI Aufnahmen zu machen, einen der größten Plattenproduzenten Europas. Unter der Anleitung von EMl‘s Aufnahmeleiter George Martin und ihrem homosexuellen Manager Brian Epstein wurden die Beatles geschrubbt, gewaschen und ihre Haare dem Beatles-Look angepasst.

Für George Martin war das Musikerdasein ein schlechter Witz. Damals konnten die Beatles weder Noten lesen noch irgendein anderes Instrument als die Gitarre spielen. Theo Adorno schrieb ihre Musik und Texte. Das wurde der Öffentlichkeit natürlich verheimlicht.

Als die Beatles 1964 das erste Mal in den Vereinigten Staaten ankamen, wurden sie auf dem Flughafen von Hunderten schreiender weiblicher Teenager bedrängt. Die nationale Presse kündigte sogleich an, dass die USA von der „Beatlemanie” erfasst worden sei. Nur wenige wissen, dass die Beatles Teil eines Massenexperiments waren, das die CIA, der britische MI6 und das Tavistock-Institut an der damaligen Gesellschaft durchgeführt haben.

Dabei wurde eine außergewöhnlich wirkungsvolle bewusstseinsverändernde psychedelisch-psychotrope Droge verwendet.

Die Beatles wurden vom Tavistock-Institut für menschliche Beziehungen in die Vereinigten Staaten gebracht, als Teil eines sozialen Experiments, mit dem eine große Bevölkerungsgruppe der Gehirnwäsche unterworfen werden sollte, dessen sich jedoch niemand bewusst war.

Der Militärtechniker Major John Rawlings Rees wurde vom Royal Institute for International Affairs ausgebildet’:’. Nach seiner Ausbildung eröffnete Rawlings u.a. das Tavistock Institute for Human Relations in England. Das Tavistock Institute wird für psychologische Kriegsführung (Massenmanipulation) benutzt’”.

Die Hauptagentur von Tavistock in den Staaten, das Institut für polizeiliche Studien, wurde vom Roosevelt-Berater James Paul Warburg* finanziert, dem Sohn von Paul Warburg und Neffen von Max Warburg, der Hitler finanziert hatte. Sein Mitbegründer war Marcus Raskin, Protege von McGeorge Bundy, Präsident der Ford Foundation. Bundy hatte Raskin für den Posten von Präsident Kennedys persönlichem Berater beim National Security Council (Nationaler Sicherheitsrat) ernannt. 1963 finanzierte er Studenten der Democratic Society (Demokratische (Gesellschaft), durch die die CIA die Drogenkultur umsetzte.

Quelle: “Die Illuminati-Beatles: Im Dienste Satans”, 21 Nov 2018

MM: Die jüdische Warburg-Familie sind Gründer und Inhaber ein global dominierenden Großbank. Seit dem späten 19. Jahrhundert zählen vor allem in Deutschland und den USA zu den bedeutendsten Familien des jüdischen Geldadels.

Die Beatles und das Tavistock-Institut

Das Tavistock-Insitut:
Die bedeutendste Lügen- und Propaganda-Maschine der Welt

Das englische Tavistock Institute of Human Relations (TIHR) wurde offiziell unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Inoffiziell geht die Gründung jedoch auf Anfang der 20er Jahre zurück. Offiziell beschreibt sich dieses Institut als eine „Organisation der dynamischen Psychiatrie“. Doch hinter den Kulissen geht es um nichts anderes als um weltweite Bewußtseinskontrolle.

Das Tavistock-Institut ist eng mit dem britischen Militärgeheimdienst verknüpft, finanziert wird es zum Großteil von „unbekannten Wohltätern“. Geleitet wird das Institut von einem „unsichtbaren Kollegium“, wie es sich selbst bezeichnet, allein diese Tatsache mutet schon äußerst seltsam an. Das Tavistock-Institut hat weltweite Verbindungen ersten Ranges.

Wenn man sich näher über dieses Institut informiert, dann stößt man immer wieder auf Namen und Organisationen, die auf politischer, finanzieller und ideologischer Seite eifrig am Plan zur „Neuen Weltordnung“ mitwirken. Es ist schon sehr erstaunlich, in welch hohem Maße alles zusammenpaßt und das nicht basierend auf irgendwelcher Spinnerei, sondern anhand von Fakten und Geschehnissen, die nicht von der Hand zu weisen sind.

Das Tavistock-Institut kümmert sich mit allen Mittein um den psychologischen Part zur „Neuen Weltordnung“, offiziell wird das als „Fürsorge für den mentalen Gesundheitszustand der Weltbevölkerung“ bezeichnet. […]

Tavistock ist weltweit in Verbindung mit dem verzweigten Netzwerk anderer Organisationen und „Denkfabriken“, einschließlich bestimmter Kreise der UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization), der WHO (World Health Organisation) sowie der RAND-Corporation.

Die sogenannte Klinik wurde 1920 von dem Psychiater Hugh Crichton-Miller, der von den „Lehren“ des Juden Sigmund Freuds beeinflußt war, gegründet. Die Organisation hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Englands und wurde deshalb ab 1947 als sogenanntes unabhängiges „Institut“ weitergeführt. Es dient seitdem zur Analyse von sozialem und psychologischem Verhalten und deren Steuerungs- und Manipulationsmöglichkeiten.

Auch das Konzept der sogenannten Farbrevolutionen wurde 1967 im Tavistock Institute entwickelt, als man darüber nachdachte, wie das aggressive Potential Jugendlicher auf Rockkonzerten, heute „post-militärische Waffensysteme“ genannt, zum Sturz von Nationalstaaten zu nutzen wäre. Es war zudem involviert in das Programm zur Erforschung von Gehirnwäsche mittels Drogen: MK-Ultra. (Quelle)

Die Stellung des Tavistock-Instituts in der Super-Loge “Komitee der 300
Quelle

Neue Wörter und Phrasen, die von Tavistock aufbereitet wurden, wurden mit den Beatles in Amerika eingeführt:

Worte wie “Rock” in Verbindung mit Musikklängen, “Teenager”, “cool”, “entdeckt” und “Popmusik” waren versteckte Codewörter, die für die Akzeptanz von Drogen standen und die die Beatles begleiteten, wo immer sie auftraten, um von “Teenagern” “entdeckt” zu werden. Tatsächlich ist das Wort “Teenager” erst verwendet worden, als die Beatles in Erscheinung traten, mit der freundlichen Genehmigung des Tavistock Institute for Human Relations (etwa: Tavistock-Institut für menschliche Beziehungen).

Die von Tavistock kreierten Kennwörter, die dazu dienen sollten, die Gesellschaft aufzuspalten und zu trennen, wurden in Verbindung mit “Rockmusik” und ihren Fans immer gebräuchlicher. Diese Kennwörter schufen eine neue, sich klar unterscheidende und sich lossagende junge Bevölkerungsgruppe, die durch geschickte Manipulation und Konditionierung glauben sollte, dass die Beatles wirklich ihre Lieblingsband waren.

Alle Kennwörter im Zusammenhang mit “Rockmusik” waren für die Massenkontrolle der neuen Zielgruppe, der Jugend Amerikas, ausgelegt.

So schnell wie die Beatles auf der amerikanischen Bühne erschienen, so schnell kamen durch die “Beatgeneration” auch neue Kennwörter hinzu Die Medien konzentrierten sich jetzt auf” die “Beatgeneration” Andere von Tavistock geprägte Wörter tauchten förmlich aus dem Nichts auf “Beatniks”, “Hippies” und “Blumenkinder” wurden Teil des Vokabulars in Amerika.

Nichts war zufällig. Alles war geplant.
Ganze Generationen junger Menschen tappten
in die tödliche Falle von “Tavistock” und “Frankfurter Schule”

Es war schick, “sich auszuklinken”, schmutzige Jeans zu tragen und mit langen, ungewaschenen Haaren herumzulaufen”. Die Beatgeneration” schwenkte aus dem amerikanischen Mainstream-Amerika aus. Die neu geformte Gruppe und ihr Lebensstil” zog Millionen von jungen Amerikanern in ihren Bann. Sie wurden einer radikalen Revolution unterzogen, ohne dessen gewahr zu sein, während die ältere Generation hilflos danebenstand, unfähig, die Quelle dieser Krise auszumachen, und somit in einer unangepassten Art und Weise gegen ihre Manifestation, die aus Drogen aller Art bestand, zu reagieren  (Beyonce ist eine Illuminati-Hexe).

Sergeant Pepper’s Lonely Hearts Club Band war das erste Beatlealbum, das der Verbreitung von psychedelischen Drogen gewidmet war. Das Album enthielt eine Phantasieversion eines LSD- Trips mit dem Titel “Lucy in the Sky with Diamonds” (übersetzt etwa: Luzy [Abk. für Luzifer] im Himmel mit Diamanten), kurz gesagt L.S.D. (Quelle)

Die Beatles und Adorno

Der jüdische Vordenker der Frankfurter Schule, Theodor Adorno,
zeigt, welches Schicksal er für die westliche Zivilisation vorgesehen hat.

Dass anscheinend alle (!) Beatles-Songs zudem ausgerechnet von Theodor Adorno, einem der führenden Denker der berüchtigten Frankfurter Schule und ein Hasser alles Westlichen und besonders Deutschen, getextet wurden (s.hier) – womit Adornos zersetzende Gedankenweltüber den epochalen Erfolg der Beatles ganze Generationen von jungen Menschen auf dem Globus vergiftet haben – dass ich dies erst jetzt also, ein halbes Jahrhundert nach dem Aufkommen der Beatles, erfahre: Das macht es mir nun zur Gewissheit, dass ich während meines gesamten Lebens in einer Matrix gelebt habe, ohne auch nur Spur einer Ahnung davon gehabt zu haben. Es ist dieselbe Matrix, in der die Alliierten die Deutschen über deren angebliche Schuld an den beiden Weltkriegen, über die angebliche Einzigartigkeit deutscher Kriegsverbrechen und den angeblich unprovozierten Angriff Hitlers auf Polen aufwachsen ließen.

Die Beatles waren, so wird jeder, der sich noch einen Rest an Vernunft bewahrt hat, bei der Lektüre dieses Artikels (selber recherchieren) einsehen, das Werkzeug des Teufels – hinter dem sich allerdings äußerst irdische Kräfte verbargen. Mit der von ihnen geprägten “Make love Not war“- Parole begann die Verweichlichung (und Verweiblichung) der westlichen Welt, die damit in ihrer Feinderkennung wie gewünscht erblindete und bereit zu ihrer Selbstauflösung gemacht wurde. Die Islamisierung wäre, wie die Genderisierung der westlichen Welt, ohne die Beatles sehr wahrscheinlich nicht möglich geworden. Zu diesem Schluss werden vermutlich auch die meisten meiner Leser kommen.

Kräfte, die die Beatles an die Macht brachten

Nichts von dem also, was wir gemeinhin über den plötzlichen Aufstieg der Beatles zu wissen glauben, entspricht der Wahrheit. Alles war gestellt – zumindest am Anfang ihrer “Karriere). Alle Nachrichten über die Beatles und deren angeblich triumphalen Empfang in den USA waren gefälscht:

“Im August 1963, bei ihrem ersten großen Fernsehauftritt im Londoner Palladium, stürmten angeblich Tausende ihrer Fans.

Am nächsten Tag trug jede britische Massenzeitung ein Titelbild und eine Geschichte mit der Aufschrift: “Die Polizei kämpfte, um 1.000 quietschende Teenager zurückzuhalten”.

Doch das in jeder Zeitung angezeigte Bild war so knapp geschnitten, dass nur drei oder vier der “quietschenden Teenager” zu sehen waren. Die Geschichte war ein Betrug.

Laut einem Fotografen am Tatort:

“Es gab keine Unruhen. Ich war dabei. Wir sahen acht Mädchen, sogar weniger als acht.”

Die Unterstützer des EMI im britischen Geheimdienst standen höchstwahrscheinlich mit ihren Kollegen in der Zeitungswelt unter einer Decke.”

Quelle

Ohne die kräftige Mitarbeit der elektronischen Medien und Ed Sullivan im Besonderen wären “The Beatles” und ihre “Musik” am ausgestreckten Arm verhungert. Die Musik der Beatles bestand aus schweren, sich wiederholenden Klängen, die aus der Musik des Dionysos-Kultes und der Baal-Priesterschaft von Adorno übernommen worden waren und denen ein “moderner” Klang verpasst wurde. (Quelle).

Hier die hinter dem Beatles-“Erfolg” stehenden Mächte. Sie alle waren dominiert von Juden:

– Das berüchtigte Tavistock-Institut
– Das “Komitee der 300”
– Die “Frankfurter Schule”
– Satanisten
– u.a.

Fazit

Die Recherche zum aktuellen Artikel hat meine persönliche Sicht auf meine Jugend (ich wuchs zeitgleich mit dem Aufkommen der Beatles auf) in einer Weise erschüttert, dass ich heute weiß: Was ich Zeit meines Lebens als Realität empfand, als natürlich gewachsenes Leben, war bis ins Detail von satanischen Kräften (ich finde kein passenderes Wort dafür) geplant und orchestriert. Ich dachte immer, zumindest ein kleiner Akteur dessen zu sein, was man als “das Leben“ oder “die Realität“ bezeichnet. Dabei war ich nur, wie Millionen andere auch, inaktiver Zuschauer eines gigantischen und inszenierten Theaterstücks, das, wie die Schattenspiele im Höhlengleichnis Platons, nichts mit der Realität zu tun hatte.

Es erinnert mich an das Leben von DDR-Dissidenten, die nach Einsicht in die Stasi-Akten mit Entsetzen erkennen mussten, dass alles um ihr Leben von der Stasi gestaltet wurde. So etwa musste die DDR-Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley feststellen:

  • Ihr Partner, den sie “zufällig” kennenlernte, war Stasi-Mitarbeiter.
  • Ihre Wohnung, die sie “zufällig” fand, war eine vollkommen verwanzte Stasi-Wohnung.
  • Ihre Nachbarn: Alle Stasi-Mitarbeiter.
  • Der Hausmeister: Ein Stasi-Mitarbeiter.
  • Selbst die Druckerpresse für die Flugblätter ihrer Protestaktionen wurde von der Stasi gestellt. Diese kannte das Flugblatt bereits en detail, bevor es heimlich verteilt wurde.

___________________________________________________

Wenn Sie mehr über die Inzest-Sippe der Elite, deren Manipulation mithilfe von Hollywood-Schauspielern/Filmen erfahren wollen, dann lesen Sie das Buch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, darunter zahlreiche Texte die von Suchmaschinen zensiert werden

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

207 Kommentare

  1. Diese Hintergrundinformationen erklären mir viel und bringen Licht ins Dunkel einer von mir, heute 63, im Jugendalter immer gespürten abstoßenden Scheme.

    Ich hatte das Glück, mit 9 Jahren Klavierunterricht zu bekommen, was ich deutlich über 10 Jahre lang durchhielt. Wer Beethoven- und Schumann-Sonaten, Impromptus und Nocturnes von Chopin einstudiert, der findet automatisch keinen Zugang zu den Billig-“Songs” der Beatles und vergleichbarem Musikklamauk. Die im engeren Sinne streng klassische Musik ist ein natürlicher Schutzschild gegen musikalische Vermarktungsideologien – als solche verstand ich relativ früh die gesamte E-Musik. Als eine Tante mir mal weismachen wollte, die Beatles hätten doch “schöne Melodien und schöne Texte” erfunden (weil alle Gleichaltrigen im Jugendraum zu dieser Musik mitsummten und abzappelten), widersprach ich so heftig, dass es zu einem lange anhaltenden Zerwürfnis kam.

    Ähnlich verdächtig kam mir parallel der gesamte Kirchenpomp vor: ich wurde wegen Aufmüpfigkeit im Konfirmandenunterricht mehrmals nach Hause geschickt, der Pastor drohte meinen Eltern damit, mich nicht konfirmieren zu wollen. Weil ich schon früh eine tiefe natürliche Abneigung gegen die institutionelle und administrative Kirche mit ihren narzißtischen Selbstdarstellern hatte. Mein Gottglaube oder wie immer man es nennen will, war und ist davon ganz unberührt.

    Heute bin ich sehr dankbar für diesen intuitiven Selbstschutz, der mir schon in jungen Jahren zur Seite stand und mich ein Leben lang begleitete. So habe ich auch die unseligen 1968er Einpeitscher der Frankfurter Schule schon früh als satanische Verführer und verlogene Befürworter von Gewalt und substanzieller Zerstörung erkannt, während Gleichaltrige sie rückhaltlos bewunderten und anbeteten.

    • @Heinz

      kann Ihnen nur beipflichten.
      Als die “Pilzköpfe” die Beatles viele Jugendliche “einnehmen” konnte, war ich aufgrund, Musik war Hauptfach an meinem Gymnasium immun für diesen “Musikstil”.

      Wo kommt dieser Musikstil her, der die Welt, vorwiegend die Jugend, überschwemmt und mitreißt?
      Bei den heidnischen Kult- und Opferfesten tanzen sich die Neger in die Raserei hinein. Normal enden dann diese von entsprechender Musik begleiteten Tänze in sexuellen Orgien.
      Im Jahre 1969, drei Jahre nachdem das “Zeitalter der Teufelsanbetung” mit der Gründung der Ersten Satanskirche in San Francisco eingeläutet worden ist, treten Okkultismus und Satanskult in der Rockszene frech an die Öffentlichkeit.

      Den zweifellos größten Einfluß auf die Rockmusik haben die Beatles ausgeübt.
      Bemerkenswert ist, daß der berüchtigte Satanist Charles Manson, der durch die sieben schauerlichen Tate-LaBianca Morde bekannt geworden ist, Inspiration von den Beatles in Anspruch nahm, indem er in einigen ihrer Songs Geheimbotschaften zu entdecken glaubt.
      Mansons Aussage nach sollen die Beatles-Songs “Helter Skelter” und “Blackbird” seine abartigen und mörderischen Philosophien diktiert haben.
      Im Hause Sharon Tates fand man bei den Leichen “Pigs” (von dem Song “Piggies”) mit Blut an die Wand geschrieben, bei einem anderen Opfer wurde ebenfalls mit Blut “Helter Skelter” an die Zimmerwand geschmiert.

      Auf der LP “Mindgames” schrieb John Lennon 1973 einen Song mit dem Titel “Bring on the Lucie”, in dem er den Antichristen buchstäblich anbetet:
      “Es gibt hier etwas, was du sofort tun mußt: Befreie die Leute jetzt. Tue es, tues, tue es jetzt” Wir sind gefangen mit Händen in der Luft– So wollen wir es wie ein Gebet hinausrufen: Befreie die Leute ….666 ist dein Name.

      Diese Musik aufgrund ihrer Monotonie, dem Beatschlag bewirkt totale Enthemmung und bewirkt Vergewaltigung des Bewußtseins und ist mit ein Einstieg in die Drogenszene.
      Allein die Texte sind gotteslästerlich, es gibt auch noch das backward masking, wenn man die Platte rückwärts laufen läßt sind versteckte den Satan huldigende Botschaften zu hören.
      Aus dem Buch “Wir wollen nur deine Seele”
      und genau, die wurde der Jugend gestohlen.

      Und selbst im Musikunterricht an den Gymnasien müssen die Schüler sich mit diesen widerlichen Rockgruppen befassen und Vorträge darüber halten.
      Wir standen damals allein da, als wir das kritisierten und wurden von einigen Schülereltern bezüglich unserer Rückständigkeit belächelt.
      Heute belächelt uns von denen keiner mehr, denn ihre Kinder wurden drogensüchtig.
      Einer verstarb am goldenen Schuß.
      Ja, die “Schlange Musik” ist ein wichtiges Machtinstrument die Jugend zu beeinflußen im Sinne der NWO.
      Wahre Christen hüten sich vor diesem unheimlichen Musikstil und bewahren ihre Kinder davor.
      Deshalb mein Dank an Herrn Mannheimer über seine vollumfassende Aufklärung bezüglich dieser gewollten Beeinflußung unserer Jugend.
      Sie werden und sind dadurch musik- und drogensüchtig geworden und offenbart ihren zerrissenen Seelenzustand.
      Ja, die Rockmusik ist Ausdruck einer Jugend in einem sterbenden Zeitalter.

      • +++ Der Plan unserer Feinde. +++

        Um die Werte und den sittlichen Verfall der Jugend, unserer Zukunft , unseres Volkes zu beschleunigen ziehen

        ” SIE ” alle Register. Immer die selben Feinde , wie früher.

        Wird die deutsche Nation wieder zu mächtig egal wirtschaftlich oder auf dem

        Gebiet des techn. Vorsprungs , wird mit ” allen Mitteln ”

        und in jeder Form , versucht uns zu bekämpfen.!!!

        Die Jugend versuchen sie zu verderben, weil sie keine Vorbilder mehr haben,

        an denen Sie sich orientieren könnten.

        Gruppen wie Beatles werden zielgerichtet eingesteuert um ” unsere Zukunft ”

        den Drogenkonsum , dem Werteverfall und der Verwahrlosung preiszugeben.!!!

        Das gleiche gilt für alle hirnlosen Fernsehsendungen die vom

        Unterschichtenfernsehen konsumiert werden.!

        Das aufzählen möchte ich mir ersparen.

        ” +++Paul Mc Crtney wurde 1997 von der Queen zum Ritter geschlagen

        und im Orden

        ” COMPANIONS OF HONOUR ” aufgenommen.!!!

        Der Orden of the Companions of Honour ist ein Orden des vereinigten Königreichs

        und des Commonwealth.

        Diese Auszeichnung,persönlich von der Queen verliehen , ist für

        “+++ Herausragende Leistungen +++” , dies kann mann gleichsetzten mit dem

        Theodor-Herzel Preis für Merkel.!!!

        Der Zusammenschluß eines der kriegstreiberischen Völker mit den Judentum hat

        früher schon funktioniert und unser Land und unser Volk in den Abgrund gestürzt.!!!

        Die Zeiten haben sich geändert,+ dies werden wir nicht auf uns ruhen lassen +

        das haben Sie bereits schon feststellen müssen.

        Sie meinen Sie könnten Deutschland zerstören , aber Deutschland wird erst

        dadurch entstehen.!!!

    • Werter Heinz,

      Sie sprechen mir aus der Seele. Auch mich hat meine große Begeisterung für die klassische Musik immer davor geschützt, diese Musik ernst zu nehmen. Wer sich in die klassische Musik vertieft (ich habe auch mal ein paar Jahre Orgelunterricht genommen), der wird die moderne Musik nicht ernst nehmen können. Das konnte ich nur in meiner Jugend, danach habe ich das schnell abgelegt. Ich war aber glücklicherweise schon in diesem Alter rebellisch genug, selbst zu denken und mich gegen Manipulation zu wehren.

      Die Beatles konnte ich noch nie leiden. Deren Musik hatte für mich immer etwas düsteres, unheimliches an sich (ich habe da als Hochsensibler wahrscheinlich auch einen einfacheren oder tieferen Zugang). Wie weiter unten von Heimat eingestellt, hat auch Masaru Emoto Unterschiede bei der Kristallbildung von gefrierendem Wasser nach Beschallung mit klassischer und Pop-Musik festgestellt. Bestätigt mich in meiner Wahrnehmung.

      Als Ergänzung zu diesem exzellenten Artikel passt folgender Beitrag von der Webseite von Guido Grandt:

      http://www.guidograndt.de/2018/08/14/kollegenbeitrag-die-illuminati-verbindungen-der-universal-music-group-videos/
      Vor allem die Videos sind ebenso aufschlussreich wie widerlich.

      Noch ein bisschen mehr Schutz gefällig:

      https://connectiv.events/mariah-careys-schwester-ich-erlitt-rituellen-sexuellen-missbrauch-satanismus-beherrscht-das-showbusiness/

      Auf eine scheußliche Art und Weise exquisit.

      Dreck und Manipulation. Auch das ganze Hippie-Theater hat mich nie begeistert, das ist mir schon immer substanzlos vorgekommen.

      Selbst die Disney-Filme sind mit entsprechenden Symbolen und unterschwelligen Botschaften vollgestopft, vor allem die Neueren (finde allerdings gerade nicht die Quelle).
      Als Kind habe ich die Disney-Filme gerne gesehen, Peter Pan konnte ich allerdings nicht leiden, der hatte für mich immer einen fiesen Charakter. Aber mittlerweile sehe ich die Disney-Filme nicht mehr gerne, wegen der Manipulationen eben.

      Und obwohl man es nicht für möglich halten sollte, geht es immer noch weiter mit den Degenerationserscheinungen in der modernen Musik. Bekomme ich leider immer wieder mit, da auch Mitglieder meiner Familie und Freunde oft Pop-Musik hören. Mich macht das mittlerweile schon nach kurzer Zeit aggressiv.

      Am widerlichsten ist aus meiner Sicht dabei der RAP. Ich weigere mich, das als Musik zu betrachten. Weder Harmonie noch Gesang, sondern nur brutal und düster. Und sehr aggressiv. Schauderhaft.

      Ich verstehe immer mehr, warum ich schon in meiner Kindheit das Gefühl hatte, das die Welt der Menschen irgendwie völlig verdreht ist. Ich konnte es damals nicht richtig erfassen und benennen. Darüber reden auch nicht. Auch ich musste mich Stück für Stück aus diesem Sumpf herauswühlen und es war ein Weg zum alleine gehen. Viel Kraft brauchte es auch, denn dabei kommen einem gerne mal diverse Freunde abhanden.

      Aber ich halte es hier mit Edith Piaff: Non, je ne regrette rien. Nein, ich bereue nichts.

      Zum Teufel mit all den Manipulatoren und Satanisten, dann können sie ihren Herrn und Meister aus nächster Nähe kennenlernen. Ich wünsche fröhliches Schmoren in der Hölle.

      • Rammstein – Ausländer (Official Making Of)
        h ttps://www.youtube.com/watch?v=DOXpYc47Mb8

        Rammstein Official 10.11.2019
        4,41 Mio. Abonnenten

        hinweiser : Rammstein – Dalai Lama
        —————————
        The Hidden Side of Rammstein, “Knebel Till’s” 2MM Laser & Intel US Ramstein Airbase Attack
        h ttps://www.youtube.com/watch?v=s8yXXmNTriE

        Central Intelligence Agency
        22.200 Abonnenten
        There’s always a SwiSS connection in any crime, anywhere, anyhow!
        Watch video “The Swiss Beast – Home of the Devil” for full intel on the notorious Nazi-Templars hiding in the Alps. I made this video in June this year in Spain, but because of the constant Fucktube Nazi Community Rule Strikes, I was not able to upload it before; you better download it real quick, before the Fucktube Nazis take it off.

    • @ Heinz

      Ein wunderbarer Kommentar, werter Mitstreiter.

      Auch ich hatte dieses Glück völliger Immunisierung gegen die Pop-Kultur erfahren dürfen.

      Ich kann aber heute nach vielen Jahren, in denen nicht umsonst die damals noch strenge Barriere zwischen E- und U-Musik aufgeweicht wurde und wird, leider noch anmerken, daß die GESAMTE E-Musik-Szene in den Händen der Freimaurerei liegt.

      Keine einzige Karriere dort findet statt, egal wie hochbegabt der einzelne Pianist, Instrumentalist, Solist, Komponist, Dirigent etc. sein mag, ohne die Logen.

      Das wissen ebenfalls viele einfach nicht.
      Denn es betrifft nicht den heimischen Übealltag vieler Hobby-E-Musiker.

      Wenn man die heutigen Cover von CDs mit klassischer Musik anschaut, dann hat das nur einen etwas teureren Touch.

      Dem neuesten Boom nach müssen inzwischen auch alle Künstler und Künstlerinnen enorme körperliche Fitness aufweisen, extrem viel für ihren Außenauftritt tun, so als ob sie alle Schauspieler oder Sport-Starletts wären.

      Die Branche ist genauso durchseucht von diesem Geldadels-Typus wie die andere Szene, nur daß sich mit der Massenkultur-Musik deutlich mehr Geld verdienen läßt.

      Mit deutlich weniger Begabung und Vorbereitungsarbeit.

      Die Sexsucht, ich nenne es einmal so, hat sich inzwischen auch in der Selbst- und Außendarstellung der E-Musik-Künstler breit gemacht.

      666 ist auch dort eine bekannte Größe, zumindest für diejenigen, die eine große Karriere machen wollen.

      Die tartarisch-(jüdische?) Sing-Puppe Aida Garifullina ist so eine hochgehypte Neo-Megastar-Klassik-Künstlerin.
      Sie hat Stimme, ohne Zweifel, das geht ohne Können in dieser Art von Musik gar nicht anders, aber sie wird vom gleichen Dämonen geritten, wie die Pop-Queenies.
      Noch sehr jung macht sie schon enorme Geldsummen. Noch kaum ausgereift, erfaßt der Pressehype bereits die Fan-Massen dieses Industriezweiges.

      Aber auch schon zuvor, Größen wie der bekannte Karajan und viele andere, die waren eng mit den Logen verknüpft, viele dieser Künstler sind nebenbei erwähnt sowieso zumindest Abstammungsjuden, wenn sie vielleicht auch nicht dem aktiven Ausüben des Glaubens nachkommen.

      Bei Mozart weiß man es ganz sicher. Das ist bekannt.

      Herbert von Karajan (* 5. April 1908 in Salzburg; † 16. Juli 1989 in Anif, Salzburg; geboren als Heribert Ritter von Karajan, in Österreich ab 1919 amtlich Heribert Karajan) war ein österreichischer Dirigent.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_von_Karajan

      In diesen Kreisen haben sie eine enge Verbindung zum Adel in vielen Fällen.

      Den armen “Enrico Caruso”, den Naturburschen von der Straße, der dann entdeckt wird, und plötzlich einer der größten Weltstars der klassischen Musikszene wird, so etwas gibt es nicht im Zufallsprinzip.
      Unmöglich.

      Die Geschichten werden erzählt, wenn man tiefer gräbt, erfährt man die wahren Seilschaften, Verbindungen, Hintergründe und Zusammenhänge.

      Was aber nicht heißt, daß das Erlernen eines Instrumentes und die Beschäftigung mit der klassischen Musik in der Jugend keinen enormen Schutz vor der allgemeinen Verblödung birgt.
      Dem würde ich durchaus genauso zustimmen.

      Den anderen Aspekt darf man jedoch nicht ausblenden.
      Ähnlich wie die von MM dargestellten Hintergründe zu der großen Erfolgsgeschichte der Beatles.

      • @eagle1

        Man sollte Mozarts Verbindung zur damaligen Freimaurerei in Mitteleuropa, nicht mit
        dem Anglo-Amerikanischen Logenwesen vergleichen, welches seine Nasen überall bis
        tief in die Politik hineinsteckt(e).

        Im Gegensatz zu den Anglo-Amerikanischen Logen, waren jene Logen im damaligen Mitteleuropa Mozarts, tatsächlich noch idealistisch ausgerichtet. Alleine deshalb, sollte
        endlich damit Schluss sein, die größten Musiker oder Denker unserer Zeit, wie Goethe,
        Fichte, Schiller uvam, mit den niederen Beweggründen politisch ausgerichteter Macht-
        “Eliten” in Kontext zu setzen.

        Das Klavierspiel eines Dreijährigen oder die erste Komposition Mozarts mit vier Jahren,
        brachte Mozart direkt aus den vorgeburtlichen, sprich geistigen Welten mit.

        Woher auch sonst? All diese Fähigkeiten haben mit Sicherheit auch karmische Hinter-
        gründe, die bitte berücksichtigt werden sollten. Danke.

        Übrigens, die Zahl 666 hat mehrere Bedeutungen! Es handelt sich hierbei auch um die
        Zahl des Menschen. Gelingt es dem Menschen nicht, diese umzuwandeln, führt sie ihn
        in die die völlige Verhärtung, er/sie wird zum Tier, was besonders in diesen Zeiten mehr
        als deutlich wird.

        Der Begriff “Umwandeln” bedeutet, sich diese Dinge bewusst zu machen und dann sein
        Leben entsprechend auszurichten. Will sagen, Verführungen diesbezüglich zu erkennen,
        um hernach entsprechend zu handeln, bzw. nicht im Sinne der Widersachermächte zu
        handeln, sondern im christlichen Sinne. Christlich hat ausdrücklich nichts mir Kirche, bzw.
        kirchlich zu tun. Kirche ist eine Firma, Christus ein Aspekt Gottes.

      • @ Heimat

        Ich weiß sehr gut, wovon ich spreche.
        Dies nur anbei.
        Und man kann auch damit aufhören, die klassischen hochgelobten Größen als absolut zu setzen und ihren Heiligenschein auf keinen Fall ankratzen zu wollen.

        Die damaligen Königs- und Kaiserhöfe waren nicht viel weniger machtvoll und intrigenverwoben, als die heutigen Machteliten-Konglomerate.

        Ob und wie weit die damalige Freimaurerei wirklich “idealistischer” war, als die heutige, das mag noch überprüft werden.

        Wenn die alten Blutlinien als Grundlagen-These angenommen werden können, dann haben wir es weder mit einem anglo-amerikanischen, noch mit einem alt-europäischen Phänomen zu tun, sondern schlicht mit einem weltweit agierenden Hintergrundwesen.

        Die Köpfe und Interessen mögen sich im Laufe der Jahrtausende wohl verändert haben, aber auch der Vatikanstaat hatte es sich nicht nehmen lassen, über mehr als tausend Jahre hinweg Großmachtpolitik zu gestalten.

        Die Strukturen, die auch hinter der heutigen Freimaurerei oder dem Illuminatenwesen stecken, die sind nicht erst ein paar Jahrzehnte alt.
        Die gibt es schon sehr lange und sie ziehen ihre Fäden.

        Insofern kann ich Ihnen da leider nicht ganz zustimmen.
        Ich selbst halte viel vom großen Geist der “Klassiker”, aber wir wissen alle viel zu wenig von den Geistern, die nie Gehör erlangen konnten, weil sie vom Trog aufgrund dieser strukturellen Beziehungen von Anfang an weggebissen wurden.

        Auch der Geist hat sich nicht einfach “frei” entfalten können.
        Er wurde immer schon gelenkt, auch in der Wissenschaft. Wie oft werden auch heute noch neue Patente oder im Vorstadium Ideen unterdrückt oder vom “Markt” weggehalten.

        Wie oft eigentlich sekundär interessante Erkenntnisse hochgelobt, weil es einer gerade agierenden Machtelite so in den Kram paßt…

      • Zitat @eagle1: “Und man kann auch damit aufhören, die klassischen hochgelobten
        Größen als absolut zu setzen und ihren Heiligenschein auf keinen Fall ankratzen
        zu wollen.”

        Nun ja, die Zeit des deutschen Idealismus und seiner Größen ist natürlich den meisten Menschen mehr als fremd geworden. Angesichts eines dramatischen Kulturverlusts und
        der damit einhergehenden geistigen Verflachung besonders in diesem Land, ist dies
        eigentlich nicht weiter verwunderlich.

        Man bedenke nur einmal, wie durch alle Werke Schillers ein Freiheitsgeist zieht, mit dem
        die heutige Nanny-Gesellschaft natürlich nichts mehr anzufangen weiß. Und, statt Schillers “Briefe über die ästhetische Erziehung des Menschen” zu lesen, begibt manch einer sich
        viel lieber in die Niederungen des Internets.

        Humboldts “Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staates zu be-stimmen”, interessiert selbstredend auch niemanden mehr. Alleine der Gedanke, man
        müsse über seinen eigenen Tellerrand blicken, oder Gedanken denken, die noch nie
        gedacht wurden, lässt diese gottlose Nanny-Gesellschaft erschaudern.

        All diese “hochgelobten Größen” hatten aber derartige Gedanken, die heute niemand
        mehr zu denken wagt.

        Armes Deutschland!

      • Alleine der Gedanke,
        man müsse über seinen eigenen Tellerrand blicken, oder Gedanken denken, die noch nie gedacht wurden, lässt diese gottlose Nanny-Gesellschaft erschaudern.

        ———-

        @ Hallo Heimat

        Da ist was wahres dran.

        Bei vielen wäre man durchaus sehr begeistert würden sie es doch nur mal bis zum Tellerrand hin schaffen, von darüber hinaus ganz zu schweigen.

        Gedanken denken, die noch nie
        gedacht wurden….

        Das finde ich hoch interessant!

        LG R.

  2. Grandios, grandios , grandios, Herr Mannheimer!
    Ich muss gestehen, daß ich als Jugendlicher auch die Beatles gut fand, sie waren meine Lieblingsband. Besonders den Ringo mochte ich gern leiden!

    Aber, dieser John Lennon war mir von Anfang an sehr suspekt und wirkte auf mich arrogant und selbstherrlich.

    Aber damals genoss ich nur die Musik, wobei ich die Texte noch nicht verstehen konnte…

    Aber nach all den Jahren habe ich gemerkt, daß mit den Beatles eine unheimliche Veränderung vor sich ging, die Haare wurden immer länger, die Bärte wuchsen und die Musik wurde irgendwie unheimlich, gar dämonisch!

    Dann ist mir bei einer Platte aufgefallen, daß da etwas abgespielt wurde, was offensichtlich rückwärts abgespielt wurde. Ich drehte zunächst die Platte einfach von Hand vorsichtig andersrum und habe schließlich diese Passage auf Tonband aufgenommen und rückwärts abgespielt. Was ich da gehört habe ließ mir einen Schauer den Rücken runterlaufen, Baal Verehrung, Teufelsanbetung und seltsame Okkulte Rituale. Soviel Englisch verstand ich auch damals schon, daß da was nicht stimmen kann!

    Ich widmete aber schon bald meine ganze Aufmerksamkeit der aufstrebenden Raumfahrt und ignorierte die immer irrer werdende Pop und Rockmusik mehr und mehr, die zusehends immer durchgeknallter und irrer wurde!

    Inzwischen waren die Astronauten auf dem Weg zum Mond und ich fand das viel interessanter als diese negativen Strömungen der anglo-amerikanischen Bands, Gitarristen und Sängern, die uns wieder ins düstere Mittelalter zurück singen wollten, besangen Chaos, Zerstörung, Drogen, dann diese Friedensschalmai Bläser…

    Ich fing da an mir so meine Gedanken zu machen und die Worte der weisen alten Lehrer kamen mir mehr und mehr wieder ins Bewusstsein, daß diese Lieder schlecht für Hirn und Herz seien!

    Man merkte auch , daß die deutschen Schlager zusehends schlecht gemacht wurden, die Moderatoren machten komische Bemerkungen und alles musste plötzlich auf Englisch gesungen werden!

    Deutsche Lieder nur noch als Schuldkult- Unterstützer, wie der Affe Lindenberg und Schweinebacke Grönemeyer!

    Ich bin inzwischen schon lange der Meinung, es kommen nur Leute die Karriereleiter hoch, die den NWO Dreck massiv unterstützen, indem sie ihre Seele verkaufen, so oder so gesehen.

    Die ganz großen Stars der Branche sind meist gar selbst Juden!

    https://www.google.de/search?biw=1366&bih=626&tbm=isch&sa=1&ei=_x3EXcS8Ipyc5OUPn92f6AU&q=weibliche+j%C3%BCdische+s%C3%A4ngerinnen+Liste&oq=weibliche+j%C3%BCdische+s%C3%A4ngerinnen+Liste&gs_l=img.3…50745.53291..54648…0.0..0.184.1071.0j6……0….1..gws-wiz-img.hExgM6RxIj0&ved=0ahUKEwiEuPOVnNjlAhUcDrkGHZ_uB10Q4dUDCAY&uact=5

    Scheinbar hat die zensurschere bei der Suche wieder zugeschlagen! Vieles ist weg!

    Ich will zum Schluss nochmals auf John Lennon zurückkommen. Er wurde ja erschossen, angeblich von einem verrückten Fan?
    Aber er soll versucht haben aus dem Bund mit den Illuminaten auszutreten, weil er mittlerweile Schiss gekriegt hatte.
    Aber man machte ihm klar, daß es kein Ausstieg mit dem Geschäft mit dem Teufel gibt!

    Es gibt ein Sprichwort dazu: Wer mit dem Teufel tanzt muss warten bis das Lied zuende ist!

    lg.

  3. Bei Abfall vom Bösen werden die Leute ja meist beseitigt wenn sie ihrer Gefühlsduselei, so Lennon.

    Lennon Verkauf der Seele 62, 66 McCartney bekommt davon Wind und zack wech isser.

    ++++
    MM. So richtig habe ich nicht verstanden was Sie uns sagen wollen. Geht’s,etwas präziser?
    ++++

    • Ich glaube, es fehlt im ersten Absatz das Wort “nachgeben”. Im zweiten Absatz ist von der “Paul-Is-Dead”-Theorie die Rede. Siehe dazu auch das Abbey-Road-Cover.

  4. Ich stimme Herrn Mannheimer hier vollumfänglich zu. Ich habe diesen Beatles-Hype nie verstanden. Auch mit deren Liedern konnte ich nicht viel anfangen, sie waren nicht mein Geschmack.
    Ich stand auf Bee Gees, obwohl man nicht natürlich nicht sagen, ob diese nicht auch dem Teufel dienten.
    Ohne Zustimmung der jüdischen Finanzmafia wird kein Künstler oder keine Gruppe so hoch aufsteigen können.
    Das mit den Beatles wurde perfekt inszeniert. Sie wurden von der jüdischen Schweinepresse in den Himmel geschrieben und die Jugend fiel auf diese Schauspieler herein. Linksversiffte Weiber fielen vor lauter Entzückung in Ohnmacht. Die gewünschte Manipulation hatte ihr Ziel erreicht.
    Erst vor Kurzem sah ich eine Doku im TV über John Lennon, was seine Zeit mit Yoko Ono betraf.
    Die längste Zeit am Tag lag Lennon im Bett und pumpte sich mit Drogen voll. Dann schwurbelte er nur noch was von peace and love. Von so einem Drogen-Junkie liessen sich die Massen leiten. Unvorstellbar!

  5. Von allen Musikgruppen, die ich kennen oder hören lernen durfte, waren die Beatles, die abscheulichsten. Dieses ekelnde Gekreisch. Ich wusste ja, das da was nicht stimmen kann. Es fehlte die Melodie. Ohne Melodie, kann ich mir auch einen Trecker anhören, der klingt aber besser.

    Ansonsten habe ich mir alles anghört, was mir gefiel. Klassik, Country, Pop, Volksmusik, Märsche. Es ist halt gut, wenn man eine große Verwandtschaft hat, mit den unterschiedlichsten Vorlieben, für Musik.

    Die psychologische Kriegsführung gegen die BRD, die unter anderem dahinter steckte, hätte ich aber nie geahnt. Ich vermute, das die Arbeit von Nigel Farrage, im EU- Parlament, die zum Austritt (Brexit) der Briten aus der EU führen sollte, aus geheimen Informationen stammt. Auch die beiden letzten, Theresa May, jetzt Boris Johnson, Ministerpräsidenten, wissen das etwas passieren wird. Etwas, das ohne den Austritt Englands, dieses mit in den Abgrund reißen würde. Nigel Farrage, hat nicht umsonst der Brüsseler EU stets versucht den Spiegel vor zu halten.

    Die Arroganz der EU- Abgeordneten verhinderten ihnen das erkennen der Lage. Aber, die Brüsseler EU, ist schon allein aus sich selbst heraus nicht reformierbar. Dort hängen über 750 “Abgeordnete” an Trog und Nadel, das verhindert jegliche fehlende objektive Wahrnehmung, einer zwingend durchgehenden Reform.

  6. Mit deren englischem Slang konnte ich nichts anfangen und als Realist ist mir solch abstrakte Botschaft als Jordantaler-Kultur keine Silbe an Beachtung Wert..
    Angeblich, wie ich gelesen habe, sind es Ergüssen aus dem englischen Prolletenstand, wass mir ebenso nichts sagt.

    Eigentlich nur nichtssagendesenglisches Gefasele.

    Dass dafür Primitivlinge Geld ausgeben, entspricht solcher EIGENART; Die Fortsetzunng dieser “Kultur” wird auf dem Donaiinselfest versucht, wo die SPÖ stark daran verdient.

    +++++
    MM. SO ABSTRAKT IST DIE BOTSCHAFT GAR NICHT. HINTER DEN TEXTEN DER BEATLES LAUERN VERSCHLÜSSELTE NACHRICHTEN:

    “Es ist weithin unbekannt, dass viele Lieder Botschaften enthalten, die nur dann hörbar sind, wenn man die Bänder rückwärts abspielen lässt. Beim Rückwärtslauf des Liedes Revolution Nr. 9 von den Beatles hört man folgende Aufforderung: “fange an Marihuana zu rauchen”.

    Beim Backward Masking werden verbale Botschaften rückwärts auf Platten aufgenommen und diese ebenfalls vom Unterbewusstsein integriert. Diese Botschaften gab es zum ersten Mal in den sechziger Jahren, sie wurden aber erst in den siebziger Jahren entdeckt. Backward Masking läßt sich im Studio relativ problemlos bewerkstelligen. Mit Hilfe höherer Frequenzaufnahmen werden Botschaften auf Band gespielt.

    Die Frequenz ist so hoch, dass sie vom Ohr nicht mehr bewusst wahrnehmbar ist. Diese unterschwelligen Botschaften erreichen jedoch trotzdem das Unterbewusstsein. Vielleicht ist es interessant zu bemerken, dass Aleister Crowley den Satanisten folgende Instruktionen gab:

    Lass ihn selbst üben, rückwärts zu denken
    Lass ihn lernen, rückwärts zu schreiben
    Lass ihn lernen, rückwärts zu gehen
    Lass ihn Schallplatten rückläufig hören
    Lass ihn üben, rückwärts zu sprechen
    Lass ihn lernen, rückwärts zu lesen

    Wenn Sie mehr über die Inzest-Sippe der Elite, deren Manipulation mithilfe von Hollywood-Schauspielern/Filmen erfahren wollen, dann lesen Sie das Buch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, darunter zahlreiche Texte die von Suchmaschinen zensiert werden!”

    Quelle: https://www.pravda-tv.com/2018/11/die-illuminati-beatles-im-dienste-satans/
    ++++

      • Linkshänder schreiben mit links nach rechts, das ist politisch korrekt.
        … und ich kann mit rechts rückwärts schreiben.
        Ob man das so stehn lassen kann ?

      • Linkshänder – Rechtshänder
        Falten Sie Ihre Hände.
        Die Hand, wo der Daumen oben liegt, zeigt,
        unabhängig von “Modeerscheinungen”,
        die natürliche Veranlagung an.

    • Nun wenn sie es sagen, dass darin Geheimbotschaften versteckt sind, so liegt ein dazu gehöriges Interesse vor, was mir aber nicht bedeutsam war. denn ich bin kein Kriminaler.
      Die Zeit, wo mich Rolf Torring angeregt hatte sind vorbei.
      Sind solch Botschaften bei den Beatles erkennbar, so sind sie heutzutage sicherlich kein Geheimnis mehr fürden Interessierten. , denn das Internet legt weitgehend alle Welt offen.,
      es geht also nur um den Inhalt von Botschaften, was zur Zeit der Beatles durchaus eines ihres
      Zweckes sein kann.
      Heute haben aber Beatles und dergleichen dank Internet ihre Bedeutung verloren, sogar
      das Funkwesen hat die alte Bedeutung verloren, so wie das noch zur Zeit des WWII war.
      Beatles sind Geschichte und Stoff für den Wissenschaftler.
      Wesentlich sind heutige politische Entwickungen, welche unbemerkt abzulaufen scheinen,
      wie die Zurückdrängung des Djihad in Nahostund die rasante Waffenentwicklung derRussen
      und Chinesen..
      Dass Barfusskrieger in Jemen, den hochgerüsteten Saudis und Co echte Paroli bieten können, hatte vor Jahren bereits im parteibuch-blog gestanden., jetztallerdings im Eingehen wie so viele andere Blogs.
      Was ein Anzeichen für zunehmende Verarmung echter und wichtiger Nachrichten bedeutet

  7. “…Praktisch ist die gesamte Moderne Musik eine involu­tive, komponiert von und für das
    niedere Ich. Diese niederen Schwingungen dringen in das Zentrum des menschlichen Orga-
    nismus in dem Moment ein, in dem er sich nicht im Gleichgewicht befindet. Wenn seine Zen-
    tren zusammenarbeiten, versucht diese Mu­sik, das schwächste durch die Anziehung auf jenes niedere Niveau, das sie darstellt, aus dem Gleichge­wicht zu bringen, und, einmal eingedrungen, stimmt sie das Schein-Ego auf sich ein, dessen Erscheinung sie ins Leben ruft.”

    “Sicherlich haben wir uns schon dabei ertappt, wie wir einen Fuß oder eine Hand zum Rhythmus einer Musik bewegten, die wir noch nicht bewußt wahrge­nommen hatten, die aber bereits in uns eingedrungen war und, wer weiß, sogar gewisse Gedanken, Gefühle etc… hervorgerufen hat. Es gibt eine bestimmte Musik, deren spezielle Wir­kung es ist, jeden Zylinder aus dem Gleichgewicht zu bringen, wie es auch Instrumente gibt, die auf be­stimmte Teile des menschlichen Körpers einwirken.”

    “Durch diese involutive Musik gerät das Individuum Stück um Stück, ohne es wahrzunehmen, in noch niedrigere psychologische Schwingungszustände, die ihrerseits nach noch degenerierterer Musik verlan­gen und darüber hinaus dazu führen, daß die klassi­sche Musik unerträglich wird.
    Darauf aufbauend können wir innerhalb der Moder­nen Musik vier verschiedene Arten, gemäß
    ihrer In­volutionsstufe unterscheiden:

    1) Musik des Ich
    2) Musik des Abgrundes
    3) Musik der Reiche von Lilith und Nahemah
    4) Satanische Musik

    Die „Musik des Schein-Ich“ oder subjektive Musik schwingt, weil sie einem der Schein-Ich im Men­schen angehört, unvermeidlich mit einer von Dantes Sphären, ohne jedoch dabei der eigentlichen Hölle anzugehören. Zu dieser Art zählen die „Salsas“, die afrokubanischen Rhythmen, Lieder von patrioti­schem Stolz, Gesänge über Ehebruch und Rache etc…”

    “Die „Musik des Abgrundes“ ist jene, die besonders in Verbinduńg mit den höllischen Welten und in Opposi­tion zur Musik der himmlischen Sphären steht.”

    “Die „Musik der Reiche von Lilith und Nahemah“ ist charakterisiert durch ihr einschmeichelndes und ver­führerisches Wesen, nicht durch ihr einschmeichelndes und ver­führerisches Wesen, nicht durch Hämmern und zer­reißenden Lärm. Diese Musik erzeugt subtilste Ten­denzen zur Wollust, die durch Phantasie und den Ge­brauch gewisser Drogen noch gefördert werden.”

    “Möglicherweise steht sie in Verbindung mit der dunk­len Seite unseres Mondes in der Psychologie. Beispiele sind einige Stücke von Pink Floyd, Vangelis, Kiss etc… Die „Satanische Musik“ ist die gefährlichste, die exi­stiert. Sie wird mit Bewußtsein um und für das Böse gemacht, wobei es möglich ist, daß sie, unbewußt, von Vermittlern niederer Art durch einfache Einstim­mung weitergegeben wird.”

    “Sie ist das Ergebnis der Anwendung schwarzer Ma­gie und enthält außer der niederen Schwing-
    ung der Noten eine offene oder versteckte Botschaft der Ein­ladung zu zerstörerischen schwarzmagischen Hand­lungen.”

    “Im allgemeinen sind ihre Komponisten und Interpre­ten Anhänger satanischer Sekten, die um-gedrehte Pentagramme und Namen von Dämonen aufweisen, die bei ihren Auftritten zu obs-
    zönen Praktiken reizen und mit dieser unheilvollen Macht die Massen hypno­tisieren, um sie in einen Zustand des totalen Verlusts ihrer Selbstkontrolle zu bringen, der in Hysterie und kollektiven Schreiwahn mündet, wobei das Bewußt­sein völlig ausgeschaltet wird.”

    “Diese Musik finden wir bei Hard-Rock-, Heavy-Metal-, Punk- u.a. Gruppen.Da dies leider er-schreckende Realität und im Begriff ist, sich auszuweiten, und da sie jene Musik ist, auf die wir am meisten achten müssen, sehen wir uns deshalb die folgende, äußerst interessante Dokumen­tation an…”

    Auszug aus: “Die okkulte Seite des Rock”, Seite 21, von Fernando Salazar Bañol, Professor für Musiktherapie. F. Hirthammer Verlag.
     

    • Wenn man nun noch bedenkt, dass der Körper des Menschen zu großen Teilen aus Wasser besteht, sollte man sich dieses Video ansehen, denn Wasser hat ein Gedächtnis, Wasser
      verändert seine Struktur, je nach dem welchen Klängen, Gedanken, bzw. Einflüssen es aus-
      gesetzt wird.

      • Wir arbeiten uns immer näher an das Thema heran und erkennen mehr und mehr, daß Satan doch sehr real ist. Nicht umsonst werden ihm Menschen und Tieropfer dargebracht, in eigenartigen und rituellen Messen. Opferungen aller Art finden wir in fast allen Zeiten und Kulturen wieder. Jeder der Reichtum, Macht und Ruhm haben will, muß seine Seele an ihn verkaufen und die meisten Leute die in gewissen Branchen arbeiten bestätigen das auch. Früher hat man gedacht, das das alles nur Humbug ist und ins Mittelalter gehört, doch immer mehr eröffnen sich einem Dinge, die man früher nie für möglich gehalten und in die Welt der Mythen und Sagen verbannt hätte. David Icke ist dort ein großer Aufklärer.
        Er eröffnet uns durch seine Recherchen eine Wahrheit die real ist und die uns umgibt. Es verschwinden Millionen von Menschen auf dieser Welt, davon unzählige Kinder. Immer wieder berichten Insider von grauenhaften Ritualen der Eliten, zu denen auch nicht wenige Künstler gehören.
        Es macht fassungslos, daß alles was man als junger Mensch wahrgenommen, dem man vertraut und was einen Teil des Lebens ausgemacht hat, sich so offenbart, daß ein ganzes Weltbild zerbricht und man plötzlich nach vielen Jahren in einer ganz anderen Realität dasteht. Erst jetzt erkennt man, wie leichtgläubig man vielem gefolgt ist, ohne zu wissen was sich dahinter verbirgt.
        Die Illusion die wir gelebt haben löst sich langsam auf und die nackte, hässliche Wahrheit tritt ans Licht. Bitter müssen wir erkennen, welchen Dingen wir jahrelang hinterher gelaufen sind.

      • @Waldfee

        Ja, Satan ist real! Die Frage ist, wie er wirkt und wodurch! Er wirkt durch uns Menschen,
        deshalb ist es so wichtig, Mensch=Christ zu werden. Als Goethe von “Stirb und Werde”
        schrieb, meinte er wohl, es sei an der Zeit Böses im Menschen zu metamorphosieren, um
        endlich Mensch im Besten Sinne zu werden.

        Dies kann aber nur der einzelne selbst vollziehen, niemand sonst. Hierfür braucht
        es allerdings die richtige Erziehung, nach dem Humboldtschen Bildungsideal.

  8. Vor nichts machen sie halt. Aber gut, das jesusartige äußere Erscheinungsbild von John Lennon um 1970 zum Beispiel war schon sehr penetrant und wurde auch ausgeschlachtet. Noch eine Friedensbotschaft drangeklatscht und die Sache läuft. Peace and hedonism.

  9. Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    Ich gratuliere ihnen zu diesem erneuten Artikel der Extraklasse. Es ist mir ein Rätsel, wie ein einzelner Mensch sich auf so vielen unterschiedlichen Gebieten so professionell auskennen kann.

    Alles am Artikel zu den Beatles stimmt. Ich hatte bei dieser Gruppe immer ein komisches Gefühl. Natürlich konnte niemand ahnen, dass schon damals die Beatles zum Plan der NWO gehörten.

    Jetzt fehlen mir die Kommentare von Alter Sack und Reiner Dung. Warum hört man nichts mehr von ihnen?

    +++++
    MM. über Alter Sack habe ich bereits informiert. Er wird infolge einer schweren Erkrankung sehr wahrscheinlich nie mehr Kommentieren können. Ich weiß, dass er diesen Blog geliebt hat.

    Reiner Dung hat sich vor wenigen Tagen ebenfalls gemeldet. Er wird sich nach fünfzehn Jahren Publizieren vollkommen aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

    Mit beiden verliert dieser Blog zwei der besten deutschsprachigen Kommentatoren ein unersetzlicher Verlust. Mein aufrichtiger Dank für den Beitrag dieser beiden Spitzenkommentatoren im Dienst der Aufklärung und der Freiheit Deutschlands und aller zivilisierten Völker.

    +++++

    • Liebe Freunde von MM! Krankheit ist immer ein Krisenfall,
      Sehr lange bin ich auch schon mit dabei und hatte viele Foristen erlebt, beinahe hätte es mich nun auch getroffen,mit einer seltenen Erkrankung des Autoimmun-Systems-durch diesen Plot der roten Genossen auf meine Existenz und ich musste selber Analysieren und Diagnostizieren, welch Krankheit so anfängt wie eine Infektion oder Asthma, oder Diabetes, oder alles zusammen, wo kein Symptom dem andern gleicht, aber eins das andere erschwert.
      dank google fand ich die Diagnose, beschrieben auf einer Schweizer Website, es ist MCAD.
      https://www.mastzellaktivierung.info/de/symptome.html
      MCAD wird durch Stress generiert und ist nicht mehr heilbar, aber behandelbar..
      Keiner meiner Ärzte konnte mir diese Weisheit vermitteln und behandelten mich als “Eingebildeter Kranker”, denn die Anfangssymptome waren bereits jahrelang erkennbar, wie
      Heuschnupfen, oder Asthma, jedoch fieles keinem Arzt auf, dass die Symptome stark schwankten und meine Haut ebenfalls charakteristische Anzeichen aufwies,
      Aber nun weiß ich wie das zusammenhängt, dank dieser schweizer MCAD-Initiative und nun kann ichgezielt dagegen an und sinnvoll Medikamente beschaffen.
      Dazu zählt auch das verpönte Hanfprodukt, als Rauschgift von Besserwissern bezeichnete Hanföl! Dieser hervorragende von keinem anderen Medikament bewirkte Schutz für die Haut,
      ist bei Penny-Markt in 250ml-Flaschen erhältlich zum Preis von etwa einer Medikamentengebühr. Als ich auch solch alte Medikamente zur Behandlung diese Krankheit, wie Borwasser, Zellstoff-Taschentücher und Ringelblumen- Vaseline verwende und nun deren
      Heilwirkung gegenüber moderner Medizin qualitativ bewusst zu unterscheiden vermag..
      Borwasser ist auch von der EU-Kommission verboten, was mich aber nicht hindert es selber herzustellen.
      Sich mit jedem der vielen Medikamente auseinanderzusetzen um nun diese vom Arzt verschreiben zu lassen um kein schädigendes Medikament mehr im Schrank zu haben, blieb mir nicht erspart, weil Ärzte wollten mich auf Diabetes behandel, was ich mit meinem Wissensstand ausschließen konnte, oder mehrfach schädliche Medikamente vermeidete, wurde nun von den Ärzten akzeptiert
      So wünsche ich es jedem, dass er sich selber mittels google helfen kann!

    • Wieder ein sehr guter Artikel von Herr Mannheimer.
      Hoffen wir mal, dass Herr Dung sich nur eine Auszeit gönnt und dann wenigstens ab und zu mal wieder kommentiert und ggf. ein paar gute Links für uns alle bereitstellt.

      Beatels und andere haben ihre Gönner und werden durch die Macht im Hintergrund gepushed um die Zersetzung weiter fortzuführen.
      Nich nur die Beatels, sondern auch Madonna und in der Neuzeit z. B. Lady Gaga sind nur weitere Erscheinungen, die das födern. Nicht nur die Texte, ihr Auftreten auch die Musikvideos brechen immer weitere Tabus und sind teils auf unterstem Nievau um die Moral weiter zu senken.

      Bei uns auf der Arbeit läuft im Büro immer Radio im Hintergrund. Es ist für mich unerträglich, den ganzen Müll jeden Tag zu hören. Die Lieder, die gerade aktuell sind, werden alle 2 Stunden wiederholt. Manches ist so schlecht, das kann ich nicht glauben, dass dies so vielen gefällt. Aber es wir immer wiederholt und somit den Hörern suggeriert, dass dies gute Musik sein muss. Vergleichbar mit den Gutmenschen, die werden uns immer vorgehalten, dass man denkt, 80% wären der Meinung…
      Gerade bei den Grölemeyer, der sich wieder hervortat… Singen kann der nicht, mir war es immer unbegreiflich, dass dem seine Musik vielen gefällt…

      Heavy-Metal hat oft Bezug zu Satanismus, aber extrem ist dies bei Black- und Death-Metal, da gibt es unzähligen Bands… darin sehr oft Texte über zerstückeln und morden…

      Ich selbst höre auch gerne Heavy-Metal, aber fast nur deutsche Schwermetall-Musik. Da gibt es Bands wie Stahlgewitter oder Übermensch. Deren Musik ist auch bei Youtube zu finden. In letzter Zeit immer häufiger beim Anklicken der Videos heißt es, dass das Video in meinem Land nicht verfügbar ist…

      Hab mir vor kurzem mal einen “Tor Browser” installiert, der über einen VPN-Server vorgibt, z. B. in den USA zu sein. Damit sind die Videos wieder abspielbar.
      Da gibt es auch Freeware, mit denen man einfach Youtube-Videos runterladen kann (für gewisse Dokus interessant), oder auch Freeware in dem die Videos in MP3 umgewandelt werden, somit kann man dann die Musik auf CD brennen.

      Hört euch mal die Lieder an, mir gefallen die ganz gut, vielleicht ist da was für den ein oder anderen von euch dabei:

      Beispiele für Stahlgewitter: “Weltherrschaft”, “Im Krieg gegen ein Scheiß-System”, “Auftrag Deutsches Reich”, “Die Idee ist unbesiegt”, “Stedingsehre”, “Tätervolk”, “ZOG”…

      Beispiele für Übermensch: “Schicksalsgemeinschaft”, “Lichter in der Nacht”, “Pharmaschinerie”, “Identität”, “Heil dir”, “Bruderkrieg”, “Der Visionär”, “Zug um Zug”, “Stillstand”, “Ruinen”…

  10. Hörtipp: “Dig It”, lange Version! Ist der Text, den Lennon runterleiert, wirklich nur zusammenhangsloses Zeug, wie oft behauptet? Oder steckt da mehr dahinter? Warum singt er in kurzer Abfolge von den Rolling Stones, vom FBI, vom CIA und von Doris Day (Laurel Canyon, wo die Beatles öfter zu Gast waren)?

    https://youtu.be/X1H7DdGC1AA

    • Der merkwürdige Inhalt von Heinz Edelmanns Beatles-Animationsfilm “Yellow Submarine” von 1968 tut ein Übriges. Wahrlich gestelzt laufen da die Figuren durch’s Bild. Die Friedensbotschaft verkommt zur Nebensache. Im ersten Kommentar dieses Threads wird von Heinz die “Billigmusik” der englischen Gruppe der Klassik gegenübergestellt. Mit diesem Film und dem dazugehörigen Soundtrack-Album versuchen die Beatles, endgültig auch dort anzudocken. Die “typische Haltung” von John Lennons Hand auf dem Cover sei hier nur am Rande erwähnt.

      In die Handlung ließe sich viel reininterpretieren. Das paradiesisch und durch die grünen Hügel britisch anmutende, musikalische Pepperland wird bedroht von den humorlosen Musikhassern mit Namen “Blue Meanies” (im Deutschen die “Blaumiesen”). Diese greifen mit einem umfangreichen Waffenarsenal an. Eine besonders auffällige und gefürchtete Waffe ist “Glove”, der fliegende blaue Handschuh mit seiner gehässigen Lache. Er taucht meist urplötzlich wie aus dem Nichts über Pepperland auf wie eine V1 oder V2 und bringt Tod und Verderben. Die Musik verstummt. Die Menschen erstarren und können sich nicht mehr rühren. Ein Flüchtling ruft die Beatles zu Hilfe, sie fahren mit ihrem gelben U-Boot dorthin und befreien das Land. Viele Bezüge zum Zweiten Weltkrieg sind erkennbar. Zum Schluß überlegen die besiegten Blaumiesen, ob sie nach Argentinien(!) fliehen sollten.

      Sollte man vielleicht mal gesehen haben. Und nüchtern, im Gegensatz zu vielen Konsumenten damals.

    • Elektrizität istunsereureigensteErfindung und diese nicht zunutzen wäre töricht!
      Den Verbrennungsmotor aber zu disqualifizieren ist ebenso töricht.
      Eines ist dazu da das andere zu ergänzen., es bedarf allerdings Fleiß und Zeit.
      Meine Idee des Vielpoligen Bürstenlosen Permanent Nabenmotors aus den 70ern, wurde von Ing. Toriser auf der UNI Wien entwickelt, ist aber mangels politischem Interesse von den Chinesen als Produkt milllonenfach genutzt und ich kann meine Idee von dort importieren um damit meine Zweiradentwicklung ECKIEok anzutreiben.
      Strom dafür haben wir anhand der tausenden Windkraftanlagen inmeiner Umgebung genug.
      Ebenso wird es in Zukunft inDeutschland sein, wenn einer den Strom von PV verwenden möchte so ister vom Netzunabhängig.
      Um den Übermut der Ölwirtschaft zu dämpfen istder Umstieg auf elektro erforderlich!

  11. Nicht nur die Beatles sind ein Konstrukt, sondern die gesamte Hippie Szene. Zum Beispiel Frank Zappa und Jim Morrison (The Doors) deren Väter waren im Militärischen Komplex der VA beschäftigt. Zufall? Wohl kaum. Das Hippie Festival Woodstock wurde ebenfalls von einen Juden Arti Kornfeld organisiert. Er ließ es auch an Drogen nicht fehlen. Leonhard Cohen (inzw. verstorben), Bob Dylan beides bekennende Zionisten.
    .
    Das kann man auf die gesamte Kunst umlegen. Andy Warhol (Jude) Roy Lichtenstein (Jude) haben mit ihrer Popart das ganze Kunstverständnis verändert. Zufall ? Kaum.
    Die Gesamte Kunst,Rock und Pop Szene dienen nur dazu, um die Jugend zu verdummen und geistig zu verkrüppeln.

  12. Die Beatles , ihre Herkunft , ihre juedischen Lenker ist ein Puzzle im gesamten manipulativen Spiel des komplexen Lebens auf das Herr Mannheimer aufmerksam macht und zum Nachdenken auffordert .
    Vielen Dank .

    Die Manipulation der Heranwachsenden im Besonderen laueft global auf der niedigsten der empfaenglichsten Bewusstseinsebene , weil man nicht Denken muss , um die satanische Wurzel des Daseins bewusst zu erkennen .

    Die eigenen Wurzeln des Daseins werden damit regelrecht ausgeloescht und vernichtet , das eigene Ich und mit Schwerpunkt die Familie sowie die gesellschaftliche Moral , die Sitten und die eigene Kultur zur Installation einer neuen Weltordnung .

    Mit den Beatles erfogte wahrscheinlich der globale Start auf die Jugend , um sie gelenkig und willfaehig zu machen fuer eine NWO .
    Hitner ihnen standen Profis wie MM schreibt :
    Ein gezieltes Zersetzungs-Produkt der antiwestlichen Konspiration um die jüdische Frankfurter Schule und des jüdischen Tavistock-Instituts

    Wer die Jugend hat , dem gehoert die Zukunft .

    Ich hatte mal ein Link reingegeben ,

    Ende der Taueschung , leider fast 6 Stunden lang aber passend zur Komplexitaet des gesamten Themas .

    Ende der Taueschung auf YT immer noch zu haben .

  13. Zitat aus einem Artikel von Juni 2014:
    “Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie (die Zahl 666) nun auch offen ins Spiel: sie steht auf jedem deutschen Arztrezept, sie wird von Banken, Zeitungen und großen internationalen Konzernen als Hausnummer zur Schau getragen, als viel benutzte Telefonnummer hoffähig gemacht oder als Warenpreis getarnt. Sogar die Computer der Europäischen Union benutzen einen 666-Code zur Umsetzung des Schengener Abkommens…”
    ——–
    “Wachsende Dreistigkeit” … das ist eine Bewertung des beobachtbaren Geschehens — die mir nicht unsympathisch ist; aber es geht dabei ja nicht um meine Sympathien. Darum schlage ich vor, mit kühlem Kopf zu fragen, warum und wozu es eine solche Zunahme der an sich sinnfreien / besser vielleicht sinnlosen (?) Verwendung der Ziffernfolge 666 gegeben hat und vermutlich auch künftig geben wird.
    Kann es dafür einen Grund geben, einen rationalen Grund, der sich nachvollziehen läßt, den man einordnen kann in ein sinnhaftes Geschehen, vielleicht sogar in einen zielgerichteten Ablauf?
    Oder sollte das alles “Zufall” sein oder eine Art von kindischer Nachahmung, so wie man es beim jeweils neuesten Modetrend beobachten kann, dem viele Leute fast reflexhaft folgen?
    Ich meine, ja, es gibt einen Grund, es gibt eine Absicht bei dieser Sache.
    Und darum sehe ich darin keinen Zufall und keinen kindischen Nachahmungsdrang, zumal es ja eine Menge erwachsener Leute sind, die eine bewußte Entscheidung dafür trafen, die Ziffernfolge 666 in ihrem speziellen Zusammenhang und für ihre Zwecke zu nutzen — und sei es nur, daß sich jemand mit der 666 an seinem KFZ-Kennzeichen interessant und wichtig machen will.
    Und darum sehe ich eine Absicht, eine Intention hinter dieser merkwürdigen Vermehrung. Und diese Absicht wird sichtbar in einer Art Überschwemmung mit diesem 666-Symbol, in einem inflationären Schub, könnte man sagen.
    Nun, wir alle wissen, welchen Effekt die Inflation einer Währung hat. Sie wird mehr und mehr wertlos, sie verliert zunehmend an Bedeutung. Man kann damit schließlich “nichts mehr anfangen”.
    Ich glaube, damit haben wir das Ziel & den Zweck dieser unerklärlichen Vermehrung eines an sich doch bedrohlichen Symbols schon erkannt & benannt… es verliert an Gewicht, es büßt mehr und mehr seine Bedeutung ein, damit ist ihm die Bedrohlichkeit, ist ihm auch der Charakter einer dramatischen Warnung genommen. “Mission accomplished”, könnte man sagen. Mission erfüllt.
    Ja, das mag, das wird wohl auch so sein; aber nur für diejenigen, die nicht erfassen, was es mit dem Malzeichen des Tieres auf sich hat, die nicht ermessen können, was damit heraufzieht und was damit zu seinem finalen Abschluss kommt.
    Es geht nicht einfach die Selbstbestimmung des Individuums, es geht nicht nur die historische Epoche der Demokratie, es gelangt nicht nur die Souveränität der Nationalstaaten zu ihrem Ende, sondern die gesamte Weltordnung, wie wir sie seit Jahrtausenden kennen, wird dann aufgehört haben, nachdem der Zweck des Malzeichens des Tieres erreicht sein wird.
    Deshalb findet sich diese Warnung vor dem Malzeichen ja auch in der Bibel und in keinem anderen Buch.
    [Ich möchte nicht vom Thema ablenken, darum nur eine ganz knappe Anmerkung zum sog. Maya-Kalender mit seinem Endpunkt 2012: Auch diese Prophezeiung einer heidnischen Religion verfolgte denselben Zweck, nämlich den Gedanken an ein Ende unserer “Zivilisation” gewöhnlich zu machen, ihn ebenfalls zu inflationieren, damit man sich nicht groß darum kümmere, wenn nach 2012 sowieso alles so wie gehabt weiterliefe.]
    Die Herrschaft dessen, was mit dem Symbol des Malzeichens bezeichnet wird, wird in Gestalt einer Eine-Welt-Religion und einer Eine-Welt-Regierung daherkommen. Diese Herrschaft wird satanisch sein und nicht göttlich. Die größte “christliche Kirche”, die katholische, wird zusammen mit ihrem protestantischen Anhang, der seinen Gründer Martin Luther und dessen protestantische Überzeugungen komplett verriet, in Gestalt des Weltkirchenrates/Ökumenischen Rates (WCC) diese Herrschaft ausüben und zu deren gewaltsamer Durchsetzung den staatlichen Apparat wie auch das Militär insbes. der USA zur Verfügung haben.
    Die Staaten, so auch die USA, werden dies nicht aus Sympathie oder einer veränderten Gesinnung tun, sondern weil ihnen letztlich keine andere Wahl geblieben sein wird, nachdem sie im Zuge der einsetzenden weltwirtschaftlichen Depression bankrott gegangen sein werden.
    An der Stelle kann man nun endlich erfassen, wozu der über viele Jahrhunderte durch Mord, Raub und Diebstahl zusammengeraffte Reichtum des Vatikans genutzt werden wird… gesagt sei nur so viel: GOLD ist GELD.
    Das papistische Herrschaftssystem, das ein Zwitter aus Religion & Politik ist, wird in der Bibel in Offenbarung Kapitel 13, 17 und 18 dargestellt. Für Christen ist die Bibel Gottes Wort, was die Erfüllung aller biblischen Prophetie AT & NT über die Zukunft der Menschheit einschließt.
    Wer sich dem papistischen Herrschaftssystem inkl. Weltkirchenrat (World Council of Churches) anschließt bzw. deren Regeln und Forderungen entsprechend denkt und handelt (das ist die wahre Bedeutung von Stirn und Hand), wobei er nicht extra Kirchenmitglied zu sein braucht, fällt unweigerlich den Gerichten Gottes anheim (das hat nichts zu tun mit dem Jüngsten Gericht, welches erst nach dem Millennium folgen wird), wie sie in der Offenbarung beschrieben sind.
    Wie man dem nun entkommen kann? Gibt es einen Ausweg?
    Ja, den gibt es, sonst wäre die Warnung vor dem Malzeichen des Tieres ja keine Warnung gewesen. Der Ausweg ist für alle, die folgendes Bibelwort annehmen wollen:
    Apostelgeschichte 2:37-39
    “Als sie aber das hörten, ging es ihnen durchs Herz, und sie sprachen zu Petrus und den übrigen Aposteln: Was sollen wir tun, ihr Männer und Brüder?
    Petrus aber sprach zu ihnen: Tut Buße, und ein jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden; so werdet ihr die Gabe des heiligen Geistes empfangen.
    Denn euch gilt die Verheißung und euren Kindern und allen, die ferne sind, so viele der Herr unser Gott herzurufen wird.”
    Dieser Ruf geschieht niemals in eine Kirche hinein, sondern zum Glauben an die Schrift und zur Busse über das bisherige Sünderleben. Danach wird es aber eine Führung durch Gott zu einer Gemeinde geben, in der Sein Wort gepredigt wird.

  14. Welches tatsächliche eigene Interesse kann denn Merkel haben, wenn sie den Deutsch (en) ihre Mobilität nimmt? Doch sicher nicht ernsthaft die Reduktion von CO2.

    Es wird nie ein E- Fahrzeug geben, das die Mobilität ereicht, wie eines mit Verbrennungsmotor. Hinzu kommen die schweren Umweltbelastungen und Zerstörungen, bei der Gewinnung der Rohstoffe, zur Erzeugung moderner E- Batterien, wie Lithium u.a.

    https://netzfrauen.org/2019/11/05/lithium/

    Lithiumkrieg!- Laut Studie gibt es Batterien aus Hanf die sogar leistungsstärker als solche aus Lithium sind! Hemp Batteries Are More Powerful Than Lithium and Graphene, Study Shows

    Selbst die Brennstoffzelle, darf nicht angesprochen werden. Das geht bei Merkel und Lakaien zum rechten Ohr rein und links wieder raus.

    Diese Greta ist nur ein Spielball. ein völlig überforderter Spielball der modernen Anbiederungstechniken, der Populisten, die mit einem Belohnungssystem aus dem Hintergrund gesteuert werden. Was Merkel hier macht, ist die Zerstörung der deutschen Identität, über ein Werkzeug, mittels Verdrängung durch fremde Völker, auf unserem ureigensten Gebiet. Sie, die Merkel, lässt uns verdrängen, und wir haben kein Rückzugsgebiet, wie die Indianer im Amazonasdschungel, die vorsätzlich umgebracht werden, um an ihr Land zu kommen. Das wird dann angesteckt, um zum Annanasanbau umgewidmet zu werden.

    Hat sich klein Greta und Merkel, jemals zur Abholzung der Urwälder geäußert? Meines wissens nicht. Der Schutz der Urwälder müsste jedweden Vorrang haben, vor dummen Populisten Geschwätz, die darauf hoffen, als Dummschwätzer entdeckt zu werden, um in die Kreise der begünstigten am Futtertrog aufgenommen zu werden. Nicht etwa Ländergroße Feuersbrünste in den Wäldern Afrikas, Asiens, und Südamerikas, sind gefährlich für die Schöpfung, für das Leben, nein es sollen die Deutsch (en) sein. Die Deutsch (en) sind zum Hunderttausendsten male, wieder Schuld. Auch, wenn sie es nicht sind. Sie müssen eben so umgedreht werden, das sie sich freiwillig der Ketzerei bezichtigen. Hier ein Artikel, der die Situation in Italien beschreibt, die hier nicht anders ist.

    Die Wälder, die letzten, brennen. Es sind die Urwälder, aus denen noch so viel neues an Substanzen kommen könnte.

    https://netzfrauen.org/

    Was würde geschehen, wenn alle Bäume der Welt verschwänden? – What would happen if all the world’s trees disappeared?

    Jährlich werden rund 15 Milliarden Bäume gefällt. Es gibt ungefähr 3,04 Billionen Bäume auf dem Planeten Erde, oder gab es 2015 noch. Doch seitdem ist viel geschehen. Die Brände im Amazonas haben viele Menschen aufgeschreckt. Während der Amazonas weiter brennt, fragen wir uns: Wie abhängig sind wir vom Überleben der Wälder? Denn nicht nur der Amazonas, die Lunge unseres Planeten, wird weiter zerstört, auch Indonesien brennt aus Gier! Seit Tagen wüten im US-Bundesstaat Kalifornien, nach der Feuerkatastrophe 2018, wieder heftige Brände und verwüsteten bereits rund 250 Hektar. Doch nicht nur Brände zerstören Wälder, denn nachdem die Chinesen ihren eigenen Waldbestand zum größten Teil abgeholzt und es versäumt hatten, neue Wälder heranzuziehen, kaufen sie seit Jahren Holz in großem Stil ein, oder „klauen“ es einfach. Um Chinas Hunger nach Holz zu stillen, werden ganze Regenwälder geplündert, von Peru bis Papua-Neuguinea, von Mosambik bis Myanmar, oder wie auf den Salomonen.Überall erhöhte China die Holzimporte beispielsweise aus Polen, Chile, Südafrika, den USA und Deutschland. In Brasilien wütet der ultrarechte Präsident Jair Bolsonaro, er schickt schwer bewaffnete Männer in den Amazonas, um den Regenwald zu plündern, und hat gerade den Amazonas auch an Saudi Arabien verkauft. Seit der Präsident an der Macht ist, verschwindet Regenwald in einer Größe von drei Fußballfeldern pro Minute. Brisanter Artikel, weiter mit dem Link unten.

    https://netzfrauen.org/

    Verdrängung der indigenen Völker Europas, ist Vernichtung der indigenen Völker Europas.

    list@gatestoneinstitute.org

    Gerard Baker, ehemaliger Chefredakteur des Wall Street Journal, schrieb kürzlich über Italien:

    “In einem Großteil des Landes… schreitet die Entvölkerung voran. In die leeren Räume zogen Wellen von Immigranten ein, viele aus Nordafrika und dem Nahen Osten. Die Migranten haben lebenswichtige Lücken in der Erwerbsbevölkerung geschlossen, aber die Transformation der italienischen Städte hat dazu geführt, dass immer mehr Bürger verärgert und um ihre Identität besorgt sind.”

    Er nannte diese Transformation “eine Art Pionier des westlichen Niedergangs”. Bereits jetzt werden die Auswirkungen der Massenmigration in vielen italienischen Grundschulen deutlich sichtbar. In den letzten Tagen sind Beispiele aus zwei Großstädten aufgetaucht.

    Das erste war in Turin, der viertgrößten Stadt Italiens, wo es heute Grundschulklassen mit keinem einzigen italienischen Kind gibt: “In allen Klassen, erklärte Schulleiterin Aurelia Provenza, ist der Ausländeranteil sehr hoch, was 60% der Gesamtzahl der Schüler entspricht”.

    Das zweite Beispiel stammt aus Bologna. “Im Kindergarten meines Sohnes gibt es ein ernsthaftes Integrationsproblem, ich muss ihn da wegnehmen”, sagt Mohamed, ein 34-Jähriger marokkanischer Herkunft, der mit vier Jahren nach Italien kam.

    “Ich will selbst nicht als Rassist angesehen werden, da ich Marokkaner bin, aber die Gemeinde muss wissen, dass es keine Integration gibt, wenn über 20 ausländische Kinder in dieselbe Klasse gesteckt werden.”

    Und bei uns experimentiert man mit LKW’s, die auf Autobahnabschnitten, mit E- Lokbügeln, Strom saugen können. Ein ausgebrochener Wahnsinn, den bald niemand mehr bezahlen kann. Als gäbe es nicht seit über 150 Jahren, die Eisenbahn!

  15. Mit den Karriere- u. Erfolgsüchtigen hat der Teufel meist leichtes Spiel.
    Obwohl sich die Beatles arbartig und ordinär verhalten haben, kam so gut wie nichts davon in die Öffentlichkeit. Sie wurden von der Presse geschützt und in ein gutes Licht gestellt, genau so wie heute unsere Stasi-Hexe und die grüne Sekte.
    Auch mir ist sehr lange nicht aufgefallen, dass wir ständig manipuliert wurden/werden. Somit habe ich auch in einer Scheinwelt gelebt. Mir kam zwar Vieles komisch und falsch vor, aber damit musste man halt leben. Ich bin sehr froh, dass nun diese ganzen Lügen und Perversitiäten doch noch an`s Licht gekommen sind.

  16. Paul McCartney sagte einst: «Wenn dein Refrain grösser als die Welt ist, ist es egal, was im Verse passiert.»

    Und damit hatte er Recht. Seit den 60er Jahren wurde der klassische Popsong durch einen Faktor definiert:

    ———————————————————————————————————–
    Der Mitsing-Refrain. Es ist jener Teil eines Popsongs, welcher sich am schnellsten und nachhaltigsten ins Gedächntis frisst und hängen bleibt.
    ——————————————————————–

    aus
    https://www.srf.ch/radio-srf-3/musik/wie-der-pop-drop-die-heutige-pop-musik-praegt

    Pop Musik – Waffe in der ideologische Massenbeinflussung

    Selbst ein ansonsten eher unpolitischer Kopf wie Mick Jagger ließ sich damals zu politischen Statements hinreißen. Er trat an die Öffentlichkeit mit markanten Sprüchen, wie dem berühmten Satz, dass das Problem mit John Lennon sei, dass dieser nie Marx gelesen habe. (13) Außerdem schuf er gemeinsam mit Keith Richards zahlreiche Songs, die den aufrührerischen Geist der späten Sechziger adäquat ihn Töne umsetzten. Ein hervorragendes Beispiel hierfür ist der Song „Street fighting man“ von 1968:

    Überall höre ich den Klang marschierender Schritte, Junge
    Denn der Sommer ist hier und die Zeit ist da, um in der Straße zu kämpfen, Junge
    Aber was kann ein armer Junge tun, außer in einer Rock´n Roll Band zu singen?
    Denn im verschlafenen London gibt es keinen Platz für einen Straßenkämpfer! Nein!
    Hey, ich denke, die Zeit ist gekommen für eine Palastrevolution
    Aber dort, wo ich lebe, heißt das Spiel, das man spielen muss, Kompromisslösung
    Nun, was kann ein armer Junge tun, außer in einer Rock´n Roll Band zu singen?
    Im verschlafenen London gibt es keinen Platz für einen Straßenkämpfer! Nein! (14)

    http://www.schmidt-salomon.de/verfass.htm

    Massenbeeinflussung pur , was mit den Beatles einen neuen Schub eruhr ist bis heute nicht beendet .

    Die Beatles unpolitisch ?
    Nicht im Geringsten , sie wussten , was ihr Auftrag war , eine junge Generation zu taueschen und von den wahren Konflikten der Zeit fernzuhalten .
    Vasallen einer satanischen Weltelite .

    • @ Achaimenes, an was hat mich Ihr Kommentar so erinnert? Es gibt zwei, drei, na sagen wir halt Songs, in denen quält sich Mc Cartney im Vorlauf ab, um eine laute Stimme, verstellt wie ein Reibeisen zu erzeugen.

      Diese Reibe- Stimme, erinnert mich verblüffend, an Joschka Fischer.

  17. Weisheit braucht es für die Zahl des Tieres
    15. April 2014
    zu Johannes Rothkranz – Die Zahl des Tieres
    Scheinlehren machen etwas zu einem Geheimnis, das sehr häufig gar kein Geheimnis (mehr) ist. So ist es auch mit dem Malzeichen des Tieres. Es wird nicht gesagt, daß es ein Geheimnis sei, sondern daß man Weisheit brauche, um auf die Zahl des Tieres zu kommen. Man kann daraus auch ein Ratespiel machen, was es wohl bedeuten mag; aber wiederum: Das wird nicht gesagt, sondern von Weisheit ist die Rede, die man haben muß. Damit ist der Schlüssel genannt. Hast du diese Weisheit, dann weißt du es. Hast du diese Weisheit nicht, weißt du es nicht und versuchst es mit Raten. An dem Schlüssel kann keiner vorbei. Denn ohne den Schlüssel kannst du das Schloß nicht aufschließen.
    So viel ganz allgemein.

    Ich würde nun gern noch — zur “Entstörung” gewissermaßen — einen sehr hilfreichen link zum Thema Strichcode einstellen, der eine Menge Klarheit schafft für alle, die interessiert sind

    Suche Etikettenwissen – Strichcode-Verschwörung

    Dazu ein Kommentar:
    Es ist notwendig, sich folgendes bewußt zu machen: Die Bibelstelle in Offenbarung 13 über das Malzeichen des Tieres = 666 beschreibt nicht nur etwas, sondern sie möchte eine Warnung übermitteln, was von vielen auch so verstanden wird. Diese Warnung bezieht sich auf gewisse dort ebenfalls beschriebene Umstände, unter denen es nicht möglich ist, ohne das Malzeichen zu kaufen oder zu verkaufen.
    Das bedeutet logischerweise, daß die Ökonomie, das gesamte Wirtschaftsleben von einer zentralen Stelle so organisiert sein muß, daß sowas überhaupt möglich wird! Alle wirtschaftlichen, auch finanziellen Transaktionen sind demnach komplett überwacht.
    Warum denn eigentlich, wäre die hier zu stellende Frage, oder? Und: Wozu überhaupt? Was soll denn das?
    Die Antwort kann der Logik gemäß auch nur lauten: Weil nicht alle am Wirtschaftsleben teilnehmen sollen. Hm… Nicht alle? Wieso denn nicht alle? Das war doch niemals anders. Weil nicht alle mit dem System, besser: Mit der Herrschaft, die es so will, einverstanden sind.
    Okay. Aber warum sollen/würden denn nicht alle einverstanden sein? Weil diejenigen, die nicht einverstanden sind, das System für falsch, für gefährlich, für schädlich, für einen Betrug an der Menschheit, ja, für teuflisch halten!

    (Bedenke, wenn du an keinen Teufel glaubst, daß die Zahl überhaupt aus der Bibel kommt und daß sie darum auch auf einen GEISTLICHEN Sachverhalt abzielen muß, nicht auf etwas Profan-Alltägliches.)

    … Und eben diese Gruppe ist es, die ausgeschlossen werden soll vom Wirtschaftsleben, damit sie verhungert und stirbt. Also: Es soll und darf in diesem Herrschaftssystem keine Opposition geben, die ist nicht zugelassen, die soll ausgehungert und damit umgebracht werden. Ob das so gelingen wird, ist eine andere Frage. Hier geht es nur um die Umstände einer solchen wirtschaftlichen Restriktion/Behinderung und um deren Zweck bzw. ihr menschenverachtendes Ziel.
    Soweit kann man es logisch aufdröseln.

    Bei allen Verschwörungstheorien, die mit dem Strichcode u.ä. Dingen zu tun haben, ist es aber ganz anders. Denn dort wird unterstellt, daß es sowieso in der einen oder anderen Weise einfach geschieht, daß die Menschen der Maßnahme (oder diesem Vorgang) gar nicht ausweichen können — wie leicht erkennbar im Fall des Strichcode. Der ist eines Tages da, und die Leute kaufen dann automatisch mit der Zahl 666 ein und verkaufen auch so. Und alle, die jetzt noch davor warnen wollen, kämen folglich zu spät!
    Das würde aber bedeuten, daß die biblische Warnung ins Leere liefe! Sie hätte ja gar nicht erst wirksam werden können, weil die Leute schon hereingefallen wären. Das aber ist ganz ausgeschlossen, weil die Bibel kein fatalistisches Buch ist, das beschreibt, wieso man dem schlimmen Schicksal eh’ nicht entgehen kann; sondern ganz im Gegenteil ein Buch, das den Weg zur Befreiung und zur Erlösung weist für alle, die Befreiung und Erlösung WOLLEN!
    Aus diesem Grunde warnt sie auch vor dem Malzeichen des Tieres, damit die Menschen NICHT in diese Falle gehen.

    Ich komme aber noch mit einem andern, einem praktischen Gegenargument: Es gibt viele wirtschaftliche Transaktionen, die gar keinem Code unterliegen. Man denke an die Bio- oder einfach bäuerliche Verkaufshöfe auf dem Land, wo man sich bekanntlich mit allen Lebensmitteln eindecken kann, die man zum Leben benötigt. Niemand verlangt dort eine Rechnung oder einen Bon. Die Bezahlung geht einfach so über den Ladentisch. Und was dort eingeschweißt ist, hat auch keinen Strichcode. Haben wir hier also eine Art wirtschaftliches Niemandsland, eine Exklave? Denn dort kann die Maßnahme, wenn es um den Strichcode ginge, gar nicht greifen. Und dort greift sie nicht nur nicht, sondern dort ist sie seit Bestehen des Strichcode schon immer unwirksam gewesen. Was nun?

    Nehmen wir ein anderes Beispiel: Vertragliche Geschäftsabschlüsse.
    Man denke an den Kauf eines Hauses. Man denke an den Auftrag für einen Rechtsanwalt. Man denke an die Arbeit eines Steuerberaters. Dort kam und kommt nie ein Strichcode zum Tragen. Und dabei geht es doch beim Kauf z.B. eines ganzen Wirtschaftsunternehmens oder eines großen Kaufhauses um sehr bedeutende Transaktionen! Was denn nun?

    Wir sehen anhand solcher Beispiele aus dem wirklichen Geschäfts- oder Wirtschaftsleben, daß es der Strichcode nicht sein kann, der mit 666 gemeint ist.

    Okay. Dennoch glaube ich nicht, daß man deshalb Bioläden etc. auf dem Land verbieten oder für Geschäftsabschlüsse anderer Art noch einen Strichcode erzwingen und einführen wird.

    Nein, sondern es wird vielmehr eine KRAFT wirksam sein, die den Effekt von 666 sicherstellt. Es werden dem nur die Menschen entgehen können, die eine andere, eine größere Kraft haben, die es ihnen ermöglicht, dem Malzeichen des Tieres zu widerstehen. Und diese Kraft kommt aus derselben Weisheit, die es ihnen zuvor ermöglicht hat, im Malzeichen des Tieres 666 den Antichristen ganz unzweifelhaft zu erkennen: VICARIVS FILII DEI = Stellvertreter des Sohnes Gottes = Papst.

    Die römischen Buchstaben, die als Zahlen bekannt sind und üblicherweise auch so genutzt wurden/werden, ergeben den Zahlenwert von sechshundertsechsundsechzig.

  18. Es gibt ein Buch von David Mc Gowan (nur in engl. Sprache) “Weird Scenes at Laurel Canyon”, darin wird alles beschrieben. Frank Stoner hat dazu ein Video gemacht über die Musikindustrie der 60iger und 70iger Jahre mit den Verbindungen der Musiker zu CIA, FBI etc.

  19. Ich war immer ein sehr großer Fan der Beatles; auch heute noch sind selbst ihre Uralt-Songs aus den 60er Jahren richtig klasse für mich zu hören, reißen mich mit, machen mich glücklich. Mithilfe von unzähligen Beatles-Songs habe ich spielend fließend Englisch gelernt, zu einer Zeit in der praktisch niemand mehr die Beatles begeistert hören konnte (ca. 1980-1990).

    Seltsamer Weise hat mich die in ihren Songs geschickt und demonstrabel inkodierte satanisch-okkulte Botschaft niemals wirklich erreicht, ich war z.B. zu jedem Zeitpunkt gegen Drogenmißbrauch, gegen den Saturn-Kult und all das andere NWO-Gedankengut, was sie im Aufrag der Kabbalisten in die Köpfe der Menschheit tragen sollten.

    Vor meinem geistigen Auge entstehen stets sehr aufbauende und extrem positive eigene Visionen zu ihren Klängen. Ich bin ein positiv denkender Mensch und benutze Musik immer nur als eine meditative Vorlage für meine eigene kosmische und weltanschauliche Agenda (Ascension).

    ++++
    MM. Sie haben offensichtlich effektive Arbeitskräfte gegen das Böse. Ob angeboren, ob aus Ihrem Glauben oder als Folge einer guten Erziehung – das können Sie besser beurteilen. Millionen Ihrer Zeitgenossen hatten dies jedenfalls nicht.
    +++++

    • Es gibt viele Wolken, die dann abregnen

      Biene Maja (Maya, die Göttin der Illusion)
      https://www.topmania.de/2017/02/15/die-top-10-der-wichtigsten-indischen-goetter/

      Ascension (Aufstieg)
      Anvarohana (“Aufstieg” zum Scheiterhaufen)
      ist die Kultur des Todes.

      „Sati (Sanskrit: सती / Satī) leitet sich vom Namen der Göttin Sati ab, die sich selbst erniedrigte, weil sie die Demütigung ihres Vaters Daksha gegenüber ihrem
      Ehemann Shiva nicht ertragen konnte.“
      Sati gleich „keusche Frau“ und gemäß
      Hindu-Sanskrit-Texten: gleichbedeutend mit „guter Ehefrau“.
      Satidaha (Prozess) / Satipratha (Brauch), Wittwen lebendig zu verbrennen.
      Zwei weitere mit Sati verwandte Begriffe sind Sativrata und Satimata.
      Sativrata, ein seltener und selten verwendeter Begriff, bezeichnet die Frau, die ein Gelübde ablegt, um ihren Ehemann zu schützen, während er lebt und dann mit ihrem Ehemann stirbt. Satimata bezeichnet eine verehrte Witwe, die Sati begangen hat.

      Das Opfer der Witwe (n) oder der Gefolgschaft eines großen Mannes bei seinem Tod wird in verschiedenen indoeuropäischen Kulturen außerhalb von Indien bezeugt. Als ein Beispiel, wo die Witwen um die Ehre wetteiferten, mit ihrem gemeinsamen Ehemann zu sterben, erwähnt der Historiker Herodot aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. Den Krestones-Stamm unter den Thrakern. Die Frau, die bei der Gunst des Ehemannes am höchsten gehalten wurde, während er lebte, ließ ihre Kehle auf seinem Grab aufschneiden, die überlebenden Frauen betrachteten es als eine große Schande, weiterleben zu müssen.
      Unter Bezugnahme auf die Gothic Wars of Procopius (um 550 n. Chr. geschrieben) bemerkt Edward Gibbon, dass unter den germanischen Stämmen der Heruler eine Witwe sich typischerweise am Grab ihres Mannes erhängte. …“
      https://en.wikipedia.org/wiki/Sati_(practice)

      “Sir Streynsham Master (28 October 1640 – 28 April 1724) was one of the 17th century pioneers of the English East India Company. He served as the Agent of Madras from 27 January 1678 to 3 July 1681 and is credited with having introduced the first administrative reforms in the Madras Government.[citation needed] .He banned sati and prohibited the burning of a Hindu widow in 1680 in what is the first official British response to sati.[1][2][3][4] He made English the sole official language and language of court in Madras Presidency replacing Portuguese,Tamil and Malayalam languages.[5][6]“…“
      https://en.wikipedia.org/wiki/Streynsham_Master

    • Unterschied Ascention – Epoche Aufklärung vor Sturm und Drang kontra Katholizismus
      Europäische Aufklärungsforschung
      http://www.izea.uni-halle.de/

      http://www.thomasius-forschung.izea.uni-halle.de/fileadmin/content/Thomasius-Forschung/Thomasius-Personenlexikon_Bd_01_2018_.pdf

      https://de.wikipedia.org/wiki/Erweckungsbewegung

      „…Die Heilsarmee gliedert sich weltweit in die fünf “Zonalen Departments” Europa, Afrika, Amerika & Karibik, Südasien sowie Südpazifik & Ostasien. Die “Zone Europa” umfasst 15 “Territorien”, unter denen Deutschland eines bildet – mit den vier Gebieten “Norddivision”, “Ostdivision”, “Westdivision” und “Süddivision”. Zur “Süddivision” zählt auch Bayern.
      Weltweit arbeitet die H. mit ca. 25.700 “Offizieren” und 110.000 Mitarbeitern. Sie hat in 109 Ländern ca. 2 Millionen Mitglieder. Sie unterhält ca. 900 Kinderheime und Kindertagesstätten, über 1.200 Schulen, ca. 2.000 Alten- und Pflegeheime, ca. 250 Kliniken, zahlreiche Einrichtungen für Frauen, Obdachlose, Behinderte, Alkoholiker und AIDS-Infizierte sowie über 1.000 Suppenküchen. …“

      Empfohlene Zitierweise
      Wolfgang Behnk, Heilsarmee, publiziert am 30.06.2006; in: Historisches Lexikon Bayerns, URL: (22.08.2018)“

      https://www.historisches-lexikon-bayerns.de/Lexikon/Heilsarmee

  20. Das Video von Frank Stoner dazu heisst: Hollywood Hills – Verrücktes aus der Rock and Roll Szene”. Dass z.B. Jim Morrisons Vater der Kommandeur beim “Tomkin-Zwischenfall” war (Auslöser Vietnam-Krieg) und dass Jackson Brownes Vater an der Erstellung des deutschen Grundgesetzes als US Diplomat beteiligt war. Jackson Browne und sein Bruder Severin sind beide in Deutschland geboren.

  21. Ich habe mit den Song “Bring the Lucy now” sofort angehört. Hier ist er, mit Text:

    Mir scheint es, dass er von der Quelle, die Michael Mannheimer zitiert, falsch verstanden wurde (ob absichtlich oder unabsichtlich, sei dahingestellt). Es heisst in dem Lied in der Tat “Your name is 666”, doch der angesprochene “666” wird scharf verurteilt, als Mörder und Menschenversklaver, und aufgefordert, die Menschen endlich zu befreien. Das scheint mit kein satanistischer Text zu sein.

    Es ist also Vorsicht am Platz. Dass die Beatles die beste Band aller Zeiten waren und zahlreiche grossartige Lieder geschaffen haben, steht für mich fest, unabhängig davon, ob sie ihren Erfolg wirklich dem Leibhaftigen verdanken.

    ++++
    MM. Und warum haben die Beatles Ihrer Meinung nach den damals bekanntesten Satanisten auf dem Cover ihrer oben genannten Langspielplatte abgebildet?
    ++++

    • @Carl Sternau

      werter Carl Sternau
      bin nun stutzig geworden bezüglich der Bedeutung von bring on the Lucy now –
      es ist tatsächlich so gemeint:
      Lennon setzt sich hier zwei Jahre vor Ende des Vietnams-Krieges mit der amerikanischen Regierung und ihrem Handeln auseinander.
      Dabei setzt er bildlich die Amerikanische Regierung mit Luzifer gleich.
      Refrain- macht es deutlich: Befreie die Leute jetzt, beende das Töten

      Dennoch bleibt seine Aussage im Raum stehen:
      “wir werden bekannter wie Jesus Christus- wir werden Erfolg haben, denn ich habe meine Seele dem Teufel verschrieben”
      Das sind okkulte satanische Blutsverschreibungen die eindeutig aufzeigen, daß er seine Seele um des Erfolgswillens dem Satan verkauft hat und alle die diesem Musikstil anhängen automatisch in dessen Fänge kommen.
      Die Sängerin Grace Slick sagte:
      “Es ist ganz gleichgültig, was die Texte sagen. All unsere Lieder bedeuten dasselbe:
      Seid frei in der Liebe, frei im Sex.”
      Als um 1955 die Rockmusik durch die Verschmelung des “Rhytm & Blues” mit dem “Country & Western” entstand, prägte man den Namen “Rock`nRoll”.
      Dieser Ausdruck ist in der Ghetto-Sprache der Neger ein Synonym für “Hurerei”.
      Man erkannte, daß diese Musik sexuell stimuliert.

      Der Musikwissenschaftler Tibor Kneif schrieb:
      “Heavy Rock mit seinen Erschütterungen spricht den ganzen Körper an, vor allem die Bauchregion, und letzteres erklärt die vielgepriesene sexuelle Stimulation die von ihm ausgeht.”
      Der Rockmusiker John Dates sagte: “Rock`nRoll ist 99 Sex.
      Dury meinte: “Alles, was mein Körper braucht, ist Sex und Drogen und Rock`n Roll”.
      Auch auf den Plattenhüllen wird diese Botschaft deutlichst weitergegeben.
      Zudem findet man sehr viele okkulte Symbole.
      Die “Hand der Freimaurer” liegt auf diesem Musikstil.
      Hinzu kommt der Lebensstil der Sänger selbst, der auf die ihnen hörigen Fans richtungsweisend und nachahmenswert wirkte und wirkt.

      So kann man eine Jugend durch schädliche Idole vollkommen vereinnahmen und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung immensen Schaden hinzufügen.

      So eine Jugend ist in den Fängen dieser Satansmusik-Mafia. Willenlose, passiv.

      Zur Passivität:
      Wie kann man sich erklären, daß die Passivität des Geistes eine starke Empfänglichkeit für dämonische Einflüsse bewirkt?
      Der große Gehrinchirurg Wilder Penfield hat aufgrund unzähliger Operationen , die er an Patienten im Wachzustand durchgeführt hatte, klarmachen können, daß man deutlich zwischen der Materie des Gehirns und dem Geist des Menschen unterscheiden muß. Er reizte durch Elektroden verschiedene Hirnteile seiner Patienten.
      (Dies tat er , um Vorabklärungen für Operationsschnitte durchführen zu können)
      Aufgrund ihrer Reaktionen hat er sehr interessante Beobachtungen machen können.
      Sie stehen in seinem Buch “The Mystery of the Mind”
      Demnach besitzt der Mensch also einen unabhängigen Geist, der mit Hilfe der Gehirnmaterie denkt;
      genauso wie ein Computerfachmann mit Hilfe eines Computers denkt.
      Wenn nun aber der Geist des Menschn passiv gemacht wird, so kann sich ein “anderer Geist” des Gehirncomputers bemächtigen.
      Der Neurophysiologe und Nobelpreisträger John Eccles vermutet sogar aufgrund zahlreicher Forschungsuntersucheungen, daß diese Fremdeinflüsse über die Nervensynapsen stattfinden”.

      Im Frühjahr 1968 gingen die Beatles zu Maharishi Mahesh Yogi, um von ihm in die “Transzendentale Meditation” eingeführt zu werden.
      John Lennon erklärte darauf: Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um die “Transzendentale Meditation” zu verbreiten.
      Und das geschah weltweit.

      Aus Rockmusik – Daten- Fakten- Hintergründe von Roger Liebi

  22. zum Thema –>
    ich habe das u.g. YT Video zwar schon mal in den MM Blog gestellt, des aktuellen Thema`s willen , erlaube ich mir dies nochmals zu wiederholen.
    Es zeigt eindeutig wie subversiv und dekadent die heutigen Stars drauf sind, Nahezu die gesamte Popkultur ist nicht ausschließlich nur wegen des Zwecks und Wirkung der “Ökonomie der Aufmerksamkeit” – die ohnehin die “unwiderstehlichste aller Drogen.“ ist, mit von der Partie, sondern transportieren parallel in ihrem Auftreten eine besondere Message an ihre Fans, in die Welt hinaus.
    (Bei den beatles in den 60er jahren aktiv waren mir ihre Statements in der Form allerdings nicht bekannt. Erstaunlich, sie hatten dies eigentlich gar nicht nötig, denn sie waren ohnehin der Input der Popkultur. Zur richtigen Zeit mit der richtigen Musik mit dem richtigen Management am richtigen Ort.
    Nur noch evtl. von Michael Jackson getoppt worden.

    Viele berühmte Stars bei MTV sagen offen auf der Bühne, dass Sie Satan anbeten und ihre Seelen ihm verkauft haben. In diesem Video kann man sehen, wie viele Stars aus normalen Menschen zu finsteren Wesen verwandelt wurden. Sie sind zu Satans Werkzeugen geworden um satanische Kultur in dieser Welt zu verbreiten und Jugendlichen zu pervertieren. Schaut selbst wie die Stars sich negativ verändert. Was haben die aus diesen Sänger gemacht. Viele Pop-Stars haben Pakt mit Satan geschlossen um berühmt und reich zu sein. Sie selbst sagen offen davon auf der Bühne und im Interview. In der Liste stehen: Jay Z, Dr DRE, Cypress Hill, Chris Brown, Drake, Celine Dion, Halley Berry, Eminem, Rick Ross, Britney Spears, Aaliyah, Nicki Minaj, Beyonce, Knowles, Alicia Keys, David Bowie, Madonna, Justin Bieber, Kanye West, Marilyn Manson, Lady Gaga und viele andere.
    Ua. nicht zu vergessen wenn auch striitig und nicht eindeutig bewiesen Araine Grande, die noch vor wenigen Jahren ( 22. Mai 2017) während eines ihrer Konzerte von etwa 50.000 Menschen besucht. selbst den Horror erlebte und von einen Islamistischen Anschlag in Manchester /England betroffen war.
    Es sprengte sich kurz nach Ende eines Konzertes ihrer Dangerous Woman Tour in der Manchester Arena ein Selbstmordattentäter im Foyer der Arena in die Luft. 23 Menschen einschließlich des Attentäters starben, 512 wurden verletzt. Grande selbst blieb unverletzt.

    Wie bei vielen Kinder- und Jugendstars finden sich auch bei ihr deutliche Anzeichen für rituellen Missbrauch und Gedankenkontrolle. (ihre Auftritte sind durch ihre jugendliche, nahezu engel/ elfenhaft nahezu makelose Erscheinung ganz besonders an die jüngste Fan Zielgruppe gerichtet.In ihren Liedern gibt es z.B. häufig Rückwärtsbotschaften wie „Send help!“ oder „Help me, my life is heavy.“ Es geht aber auch ganz offensichtlich und unverblümt zu. Insbesondere in ihren Musikvideos gibt es Darstellungen von physischer sowie psychischer Versklavung, Satanismus und New Age. Als Beispiel soll hier das Video zu „Break free“ genannt werden.

    Oberflächlich betrachtet ist der Musikclip von Chris Marrs Piliero an Science Fiction Filme wie „Barbarella“ angelehnt und wurde von Ariana Grande über Twitter mit Alienbildern beworben. Allerdings wirken Teile des Videos eher wie die Hölle, Ähnliches gab es bereits bei Katy Perrys Single „ET“. oder bei Madonna`s erbärmlichen Okult Auftritt beim ESC Auftritt in Israel. Quelle.u.a. frank stoner .
    Übrigens möchten sich diese Pop Protagonisten natürlich nach Aussen alle medial als die besonderen privilegierten Gutmenschen präsentieren und in div. politischen Demonstrationen gegen “Rechts” /Klima, Frieden, Multikulti ect.pp. sich (natürlich nur zum eigenen Vorteil und Selbstzweck in die vorderste Reihe derer stellen. Ist in Deutschland bekanntlich nicht anders. (siehe aktuell Causa Lindenberg&Co.

    Stars – vorher und nachher / satanische Musikindustrie
    erstveröffenlicht 29.09.2017

  23. “Karl “von” Habsburg darf nur noch Habsburg heißen. Das stellte der Verfassungsgerichtshof basierend auf dem Adelsaufhebungsgesetz von 1919 fest. Strafe muss er jedoch nicht zahlen.”
    Kalr ist eitel und möchte seinen Adelstitel, was aber in Österreich nicht mehr erlaubt ist
    https://www.vienna.at/doch-kein-von-habsburg-scheitert-an-verfassungsgerichtshof/6413570
    Habsburger hatten Österreich ganz klein gemacht!
    Ein Hamburger hat auch kein “von” vorne dran.

  24. Gab aber damals viel “bösere Jungs” als die Beatles, die immerhin unzählige Pop-Klassiker/Evergreens wie “Yesterday, Michelle, Black Bird etc. geschrieben haben, welche teils sogar von namhaften E-Orchestern intoniert wurden/werden – und das weltweit!
    Teils sehr kunstvolle Melodiekonstruktionen über zwei, drei Tonarten, wobei die meisten Hits bekanntlich Mc Cartney geschrieben hatte. Jedenfalls waren die Beatles-Songs der mittleren u. späten Periode wesentlich komplexer u. textlich anspruchsvoller als vergleichsweise die Stones u.a.. Rockbands.
    Vielen waren seinerzeit die Beatles viel zu brav, Soft-hippig – ne Band für Schulmädchen u. Schwiegermütter!
    Die Rockn Roller vor den Beatniks waren da bereits viel wilder, frecher u. härter drauf – die Vorreiter der echten Rock-u. Hardrockbands während u. nach der Beatles-Zeit.
    Von daher waren die Beatles geradezu “System-erhaltend-harmlos”, wenn ich an all die anderen Bands dieser Zeit denke wie Who, Doors, Zappa u. wie sie alle heißen.
    Mich hat eher dieses dauerbekiffte, trippige Psychedelische u. Politisierende genervt, was aber für die Späthippies allgemein typisch war, längst nicht nur bei den Beatles.
    Im Übrigen sehe ich keinen Konkurrenzkampf zwischen E-u. U-Musik, was technisches Können, Ausdruck, Text o. Musikalität allgm. angeht – sind zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe, wobei es sowohl qualitaiv hochstende “U”-Musik als auch massenweise echten Schrott gibt.
    Dafür gibts im Klassiksegment jede Menge belangloser Kompositionen, die nur dank großem Orchester, also Vielstimmigkeit der eingesetzten Instrumente eine Wirkung erzielen, von der Grundidee (Motiv) aber kaum mehr bieten als ein durchschnitllicher Pop-Schlager! Von all den melancholischen bis übel depressiven Sinfonien insbesondere der “Wiener Klassik” ganz zu schweigen, da höre ich mir noch lieber Barock-u. Kirchenmusik bzw, Chormusik an! PS: war mal selbst 25 jahre lang Semiprofi-Rock/R+B/Jazz-Drummer – hätts in Deutschland nur mal so jemanden wie Mc Cartney o. Mick Jagger gegeben!
    Nina Hagen war die einzige deutsche “Star-Popsängerin”, die stimmlich wirklich was drauf hatte und auch international Anerkennung fand. Von Schlager über Punk, Rock, Discofunk bis Operngesang bediente sie souverän das ganze musikal. Spektrum, auch wenn sie eine spinnerte, selbstdarstellerische Egozentrikerin war.
    Künstlerisch aber allemal einer Madonna u. all den Hollywood-Diven überlegen, sozusagen “ernsthafte U-Musikerin” 🙂

    • @Andreas

      ich sehe das so. Die Beatles waren die Wegbereiter.
      Die Leute mußten ja erst einmal so “harmlos” auf diesen neuen Musikstil eingespielt werden.
      Dann wenn sie darauf abfahren, dann hat man sie. Dann sind sie süchtig und wollen noch mehr Ekstase. Und dann sind sie bereit für die “Weiterführung” in diesen Satanskult.
      Auch als das Fernsehen eingeführt worden ist, wären die heutigen “Intimitäten” niemals möglich gewesen zu dieser Zeit.

      Das Ziel ist ja, die Menschen süchtig zu machen.
      Für diesen neuen Musikstil, drogensüchtig, sexsüchtig.
      Und die “Schlange Musik” ist ein großes Einfallstor.

      Der Mensch wurde enthemmt. Denn nur mit “Enthemmten” kann man diese “Ziele” gegen die ewig gültigen Schöpfungsordnungen, erreichen.

      • Tja, was soll ich sagen – mich hat diese ganze “verrückte Drogen-Popkultur” nicht kirre gemacht, im Gegenteil bin ich später (völlig freiwillig) so religiös geworden wie ich es in meiner “wilden Rockmusik-Jugend” nie hätte vorstellen können!
        Die Musikszene hat mich seinerzeit auch zu Literatur, Kunst, Philosophie und sonstwas alles hingeführt bzw. neugierig gemacht, Musiker kommen oft “dümmer” rüber als sie es tatsächlich sind 🙂
        PS: ist wie mit Fernsehen – die Klugen werden durch den TV-Konsum klüger, die Dummen dümmer, ist alles immer eine Frage von Intelligenz, Charakter u. Persönlichkeit …

  25. Wo wir schon die die subtil-subversive Pop-Musik analysieren; hier was gelungen-Schräges aus Bayern/Bad Tölz – das internationale Publikum amüsiert sich bestens:
    (kann sein, das da welche “vom anderen Ufer” dabei sind, tut der Sache aber keinen Abbruch, sind alles studierte Musiker inkl. Sängerin!) Fängt recht Polka-mässig an, aber dann…

  26. Aus dem Artikel-Text :

    “Schon Jesus sollte von Satan verführt werden. Im Gegensatz zu den Beatles aber entsagte Jesus den Verlockungen, die ihm der Teufel in Aussicht stellt.”

    So steht es zwar geschrieben, aber wer schrieb es denn so auf ?
    Immerhin predigten beide, Jesus und die Beatles “All you need is love”.
    Und ist es nicht gerade diese (linke “linke”) Botschaft, die Christen derart einlullt, dass sie sich alles abnehmen lassen, sogar ihr Leben !

    Ich behaupte ja, dass Jesus der erste linke Hippie bzw. Sozialist war. Er predigte den “Strukturausgleich” von heute : hast du mehr als ein anderer, dann gib, und zwar solange bis alle gleich viel haben. Zu Gott kommste aber erst, wenn du soviel gibst, dass du arm und ein anderer reich ist.

    Auf der Nummer bauen all unsere Dogmen von göttlicher Liebe auf : Humanismus, Solidarität, Gleichberechtigung, – jeder der hier über die Grenze latscht (mit den sprichwörtlichen Jesuslatschen) bedient sich dieser Zauberformeln und oh siehe, welch Wunder, es wird ihm aufgetan.

    Ich trau dem Jesus-Braten nicht, der war mir schon als Kind suspekt, – wie er da immer so abgeschlachtet am Kreuz hing – angeblich wegen meiner “Sünden”.
    Nein, ich glaub nicht dass die Figur Jesus vom “New Age” missbraucht wird, ich glaube, das die Figur Jesus der Begründer von “New Age” ist.

    Ist die Welt mit Jesus besser geworden ?
    Ja, aber nicht für gläubige Christen. Das bilden sie sich nur ein, weil sie ihr Seelenheil in der Selbstaufgabe suchen. Nur durch die ewigen Liebe- und Friedensprediger konnte sich das Unheil erst vermehren.
    Vergleichbar mit den “humanistischen” Rettungsaktionen auf dem Mittelmeer, die doch nur Unheil bringen.

    “Jesus Christ Superstar” !?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jesus_Christ_Superstar
    “Jesus Christ Superstar” ist ein US-amerik. dramatisches Filmmusical von Norman Jewison aus dem Jahre 1973 und eine Verfilmung der gleichnamigen Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice.

    “Jesus Christ Superstar” das Album, ist die von den beiden Autoren A.L.Webber (Musik) und T.Rice (Text) als Rockoper bezeichnete, im Oktober 1970 erschienene Musikalbum-Version des Musicals, Jesus Christ Superstar, das in der Folge als Bühnenproduktion und als Film Berühmtheit erlangte.

    Das Album wurde von den beiden Autoren produziert und in London u.a. in den Olympic Sound Studios (später: SARM-Studios) aufgenommen. Es erschien im Oktober 1970 als Doppel-LP und erreichte die Nummer 1 in den Billboard Charts*. 1991 erschien es als Doppel-CD und wurde 1996 remastered erneut auf den Markt gebracht.

    *Das Billboard-Magazin (englisch für “Plakattafel”, “Anschlagsbrett” – wie sinnig !) ist das bedeutendste Fach- u. Branchenblatt für Musik und Entertainment in den USA. Es wurde bereits 1894 (!!!) gegründet.
    Der Hauptsitz befindet sich in New York City. Weitere Büros werden in Los Angeles, Washington D.C., London und Tokio unterhalten.
    Es erscheint wöchentlich. Seit 2005 befindet es sich im Besitz des britischen Medienkonzerns The Nielsen Company mit Niederlassungen in über 100 Ländern und ca. 40.000 Mitarbeitern weltweit.
    Jahresumsatz 2014 – 6,3 Milliarden US-Dollar. Die Unternehmensaktien werden an der New Yorker Börse gehandelt.

    https://www.youtube.com/watch?v=yZD9b-NRfN8
    (1970 Original London Concept Recording – Full Album)

    https://www.youtube.com/watch?v=pTct5PkNE2A
    (Jesus Christ Superstar – Complete – live 2016 – Salemo Italy)

    • Hier in Wien unbekannt, aber ich meinte diese köstlichen Hamburger, welche sogar die USA eroberten und hier be McDonald verkauft, ganze Klassenzimmer herbeilocken.
      Ja, dass es solche Sondertrottel gibt, wäre auch Thema für die Muppets!, gezüchtet vom ehemaligen DeutschenKaiser, welcher sich von den Juden hatte sich einfach wegwischen lassen – jammerschade wenn es einen solchen erwischt und der sein “von” verliert.
      Wir hatten einen solchen von Dickunddünn, welcher in krankhafter Neugier, löcher in die Gartenhecke und Obstgebüsche der Nachbarn mittels Glyphosphat gesprüht hatte, um das Innenlebenzu zu beogachten und dabei selbst sich diesen Stoff einverleibt, dann an Gehirnerweichung verkümmert ist.
      Eine Fehlcharge des Europäiden, wobei die Natur für sanftes Aussterben dieser Ausprägung sorgt und sie selbst für ihre Nachfolge aus dem Ursprungsland der Menschheit bemüht sind.
      Danke für dieses informative Video!

  27. Fakt ist jedenfalls, dass wir schon jahrzehntelang von der jüdischen NWO-Mafia mit ihren immer wieder neu erschaffenen Werkzeugen manipuliert wurden/werden und es nicht im Ansatz ahnten. Man dachte, das sind normale Veränderungen, welche die Zeit mit sich bringt, dabei war alles gezielt so gestellt und beabsichtigt.

  28. @Mona Lisa – Nun, ihrer abschätzigen Deutung sollte auch niemand trauen, sei sie nun ein “Braten” oder nicht.
    Hier haben wir das ebenso große wie gängige Missverständnis, dem auch Mona Lisa erlegen ist:

    Zitat: “Ist die Welt mit Jesus besser geworden?”

    Hier stehen die Dinge auf dem Kopf. Jesus Christus kam nicht, um diese Welt besser zu machen.
    Dazu wurde Neue Testament NICHT verfasst. Es ist KEIN HANDBUCH zur Verbesserung der Welt.
    Jesus Christus kam, um diejenigen zu retten, die Ihm glauben würden. Er ließ sich von der römischen Besatzungsmacht in Israel auf Golgotha kreuzigen, um die Sünde der Welt auf sich zu nehmen, damit Sünder gerettet werden können für die Ewigkeit.
    Diese Welt hat ein Ende, diese Weltordnung, die Mona Lisa implizit beklagt, ist nicht von Dauer! Auf sie folgt das Millennium, man lese Daniel Kap 2.

    Der kirchliche Missbrauch der christlichen Religion besteht eben darin, diese Welt besser machen zu wollen. Dies ist das erklärte Ziel des Papsttums z.B. mit der AGENDA 2030 vom September 2015, in der UNO vom sog. Franziskus verkündet und von den Nationen bestätigt. Denn dies Vorhaben wird alles nur noch schlimmer machen.
    Darin verbirgt sich Satan mit seinem Stellvertreter auf dem schädlichen Stuhl = 666. Siehe meine anderen zwei Kommentare hier.

    • Der kirchliche Missbrauch?.
      Jein!

      Die (katholische Kirche) ist auf Abwege geraten.
      Undzwar nicht erst seit dem 2. Vatikanischen Konzil von 1964 sondern spätestens mit Leo Trotzkis
      Ankunft in Mexiko.

      Während der mexikanischen Revolution hat der Jood ein grausamstes Strafgericht abgehalten..

      Die Christen wurden zu 100TSDen abgeschlachtet und der Klerus machte auf Pontius Pilatus.
      Das war der eigentliche Sündenfall der katholischen Kirche in diesem Jahrhundert.

      Kann man sehr gut bei Graham Green nachlesen, “Unser Mann.In Havanna”,
      und so.

      • @firenzfass,
        ich würd ja mal behaupten, die meisten u. größten “Fehler” hat zu allen Zeiten das “einfache Kirchenvolk” begangen, also in Summe fast jeder einzelne “Tauf-Christ” – vom einfachen Landknecht, Großbauern über die Ritterschaft bis zu den Händlern, Kaufleuten, Fürsten u. Hochadel. Selbiges gilt umgelegt für die heutige Zeit. Immer nur mit dem Finger auf den Papst u. die Pfaffen zu zeigen ist pure Heuchelei, die meisten einfachen Gläubigen sind in ihrem Privatleben um nichts besser, eher das Gegenteil. Ich brach ja nur mich selbst zu nehmen, wie oft hab ich in meinem Leben “gesündigt”u. tue es bisweilen heute noch – einen Priesterjob hätte ich mir erst gar nicht zugemutet, auch ohne Zölibat nicht 🙂 …
        Oder muß der Klerus etwa für jeden einzelnen”Sünder” in der Welt den Kopf hinhalten u. die Verantwortung übernehmen für all die private Niedertracht, die familiären u. nachbarschaftlichen Konflikte jedes Einzelnen, für die jahrhundertelangen kleinen u. großen Kriege zwischen Fürsten, Königstümern, Kaiser-Reichen u. später politischen Führern u. Ideologen?
        Bin der letzte, der die Päpste u. Pfaffen reinwaschen will, aber da sollte sich jeder einzelne “Christ” erstmal selbst an die Nase fassen, was eigene Sündhaftigkeit, gelegentliche Gewalt, Bedrückung anderer und sonstige menschliche Unzulänglichkeiten angeht.
        Irgendwie hat sich die Einstellung breit gemacht, ein moralisch vorbildliches Leben müßten lediglich “die da oben” führen, insbesondere die Pfaffen u. Eliten (früher Adligen), nicht jedoch der einzelne “Untertan” respektive Bürger?? SO funktioniert das Spiel nicht…

        Die “Kirche” ist die Gemeinschaft ALLER Gläubigen, und nicht lediglich nur die Kirchenführung bzw. Papst u. Vatikan.
        Auch wenn diese abirren o. dem Satan anheimfallen würden, beeinflusst das die Weltkirche, d.h. Weltgemeinschaft aller Christen nur relativ äusserlich/temporär, die Glaubens-Kernsubstanz u. Glaubenspraxis im Gottesdienst ist aber trotz all der Wirren, Irrtümer u. Fehltritte einzelner Kirchenführer/Päpste u. Priester über eine Zeitspanne von 2000 Jahre quasi unverändert geblieben!
        Die Kirche (Gemeinschaft aller Gläubigen) kann nicht von Satan (vollständig) überwunden werden, was immer da noch kommen mag. Diese Verheißung ist biblische Kernbotschaft, was immer auch der Vatikan o. weltliche Kirchenfeinde wissentlich o. unwissentlich treiben mögen. Natürlich wird das Christentum (nicht unbedingt der Vatikan!) letztlich über alle Anfeindungen, Verfolgungen u. innereren Konflikten obsiegen, auch wenn das momentan nicht so aussehen mag…
        LG

    • “Um diejenigen zu retten, die ihm glauben würden.”
      “Er ließ sich kreuzigen, um die Sünde der Welt auf sich zu nehmen, damit Sünder gerettet werden können für die Ewigkeit.”

      Den spirituellen Vorgang konnte mir auch noch niemand plausibel erklären.

      Ich kannte mal einen, der hielt sich für Gott.
      Wir stritten und ich sagte ihm, er führe sich auf als sei er Gott, worauf er mich anbrüllte “JA GENAU; ICH BIN GOTT !”

      Ich sage nur : es gibt aggressive Verrückte und es gibt friedlich-selbstgesalbte Verrückte, ich halte von beiden nicht viel.
      Abgedrehte Freaks halt.

      “Gottes Sohn” – Mannomann, kein Wunder dass die Musels da ausrasten.
      Die sehen Jesus ja als Propheten, also nicht höherstehend als ihren Mohammed.

      Das Hierarchie-Prinzip is echt so’n Männerding, da ist “Polen offen” – muss wohl so sein, irgendeiner braucht immer die dicksten Eier.
      Davon ausgehend haben also die Christen die “dicksten Eier”, weil ihr Freak ist ja sogar Gottes Sohn, also nicht einfach nur so’n billiger Allah-Wort-Überbringer.

      Von Beruf Sohn und offensichtlich ziemlich bekifft, predigt er der Belegschaft “Love & Peace”, während Heerschaaren der Allahisten-Armee über die “Firma BRD-GmbH” herfallen.
      Ich kann mir ernsthaft nicht vorstellen, dass er das im Auftrag Papas macht.

      Ich weigere mich einfach zu glauben, dass uns der Alte in die Selbstvernichtung schickt.

      • @Andrea,
        Schlimme Sache, was sie da zu Trump reingestellt haben. Diese US-Megasekten sind reine Geldmaschinen für diese fake-christlichen Organisationen/”Prediger”. Spirituell ist Trump ohnehin auf gefährlichem Gleis, das zeigt sich ja schon in seiner familiären Nähe zu Chabad!
        Diese Vermischung von Religion u. (Welt-) Politk, zumal von zwei Großsekten, die eine pseudochristlich, die andere pseudojüdisch, halte ich für ziemlich Besorgnis-erregend.
        Werd ein Auge drauf haben…
        Danke für den Hinweis

      • @Mona Lisa

        werte Mona Lisa,
        stelle immer wieder fest, Sie können wirklich selbst denken.

        Nachdem ich weiß, wie Christen denken, es wurde ihnen von Kind auf beigebracht, gehe ich mit diesem Denken sehr behutsam um.
        Es verletzt nämlich, wenn man bei Aufklärung auf diese Gefühle nicht eingeht.
        Sie verschließen sich dann und können sich nicht öffnen für eine Weiterführung.

        Ich weiß nämlich wie Christen denken, weil ich selbst dazugehörte und erst nach vielen Jahren von der vermeintlichen Wahrheit der wirklichen Wahrheit näher geführt worden bin.

        Die Dogmen der Kirche dienen allein ihrem Selbsterhalt.

        Und doch, nachdem ja die Frohe Botschaft von Jesu darin in Teilen ihrer Lehre zu finden ist, und genau diese Art Lebensweise Europa und sein Ableger Amerika zum Segen geworden ist – nur aufgrund ihrer Undankbarkeit bezüglich des Segens – gehen sie jetzt in die Irre –
        und hierzu hat die Schlange Musik gerade innerhalb der 68er mit dazu beigetragen “Götzendienst” zu betreiben.

        Die wahre Lehre Jesu jedoch kann man auch in der Schrift finden. Nur nicht im Lesen der Buchstaben, sondern mit Denken in dem von uns von unserem Schöpfer geschenkten Geist.
        Dieser Geist jedoch ist für jedermann zugänglich, der Gerechtigkeit liebt und Unrecht haßt. Ja, es gibt einen “heiligen Zorn”.
        Jedenfalls gibt es eine Zeit vor Christus und eine Zeit nach Christus. Das ist allein schon gewaltig, denn das bestätigt, daß er eine bedeutende Persönlichkeit gewesen ist.
        Anbei ein Link der, so wie ich Sie erkannte, auf Ihrer Wellenlänge liegen könnte.
        https://spirituelle-werte.de/richtigstellungen.html

      • Arrogant, dämlich, unsensibel (alles andere will mir zu so früher Stunde noch nicht wieder einfallen) – also ich muss schon sagen : Eure primitiven Etiketten verletzen mich, – kann es nicht wenigstens sowas komplexes und deshalb anspruchsvolles wie z.B. Borderline sein ?
        Ich meine, ich hab ja auch einen Stolz, – und einen Ruf zu verlieren, nicht wahr.
        … regelrecht unchristlich, dieses Verhalten !

        Nein, im ernst, wenn Ihr Intelligenzbestien unsere Heimat auch nur halb so vehement verteidigen würdet, wie den Jesuslatschenträger vor mir, wäre ich geneigt mich zu revidieren – aber so !

    • Wir sind damit zwar weit weg gedriftet von den Beatles, aber Ihr Statement veranlasst mich, mich zu äußern:

      Missverständnis?
      Das „neue Testament“ wurde nicht verfasst, sondern ist – wie auch die hebräischen Schriften – das sog. „alte Testament“, ein willkürliches Stückwerk.
      Allein die Tatsache, dass diese Schriften – von Matthäus bis zur Apokalypse – in Griechisch gehalten waren – zeigt, dass es sich dabei nicht um originale Schriften handeln kann, da die Protagonisten in diesen Erzählungen fast alle Hebräer waren…
      Niemand weiß heute, wer, wann, warum aus wievielen und welchen Schriften was herausgelöst und neu zusammengestückelt hat. Der römische Kaiser Konstantin hat EINEN Anteil an dieser Geschichte der Geschichten.
      Übersetzungen, machtpolitisch motiviert – wie es auch schon Hieronymus als Übersetzer beklagte – machen die Bibel heute zu einem sehr fragwürdigen Werk, ohne Originale und definitiv ein Auszug aus vielen Erzählungen, die aus vorjüdischer Zeit und völlig anderen Kulturkreisen stammen, als in der Bibel ausgewiesen. (zB. Noahs Sintflut vs. Gilgamesch Epos..die Jungfrauen-Geburt ist ein ur..uraltes „Phänomen“…)
      Zu allem Überfluss hat gar Jesus selbst nichts schriftlich hinterlassen. Zumindest ist uns nichts bekannt und zugänglich.

      Jesus´ Tod ist der Anfang des Schuldkultes, der uns bis heute plagt und ist weit weg von einem Erlösungsgedanken. Allein die unsägliche Logik, dass da EIN Gerechter den Tod erleiden muss, um alle Menschen zu erlösen, ist das Erbe von einer (Menschen…) Opfer-Mentalität und Kultur, die darauf abzielte, Gott, bzw. die Götter im menschlichen Sinne zu beeinflussen, zu besänftigen..etc.
      Übrigens erzählt uns sogar die Bibel selbst, dass Jesus diese „Hinrichtung“ überlebt hat und bei seinen Leuten körperlich wieder aufgetaucht ist. Die gesamte Geschichte Jesus´, die uns in den uns zugänglichen Schriften überliefert wird, ist eher ein Krimi einer Inszenierung, basierend auf jüdischen, bzw. vorjüdischen Prophezeiungen.
      Jesus hing nicht am Kreuz – wie „üblich…“, 2 bis 3 Tage lang, (er wurde am Vorabend des Sabbath gekreuzigt, was bedeutete, dass er – dem jüdischen Sabbath-Gesetz folgend – am selben Tag wieder herunter genommen werden musste), selbst der Soldat, der überprüft hatte, ob er noch lebt (…Lanze…Blut…) musste feststellen, dass der Delinquent noch lebt, er wurde nicht, wie die Anderen in den Scheol – Abfall/Massen..Grab – geworfen, sondern wurde privilegiert in ein Felsengrab gebracht…etc. etc….
      Damit nicht genug. Die Erlösung, die uns diese Hinrichtung bringen sollte, ist offenbar nicht eingetreten, sondern es ereilte Jesus das selbe Schicksal, wie es eigentlich allen „Religionsstiftern“ widerfahren ist, nämlich die sofortige Zersetzung und Zerstückelung seiner Lehren und Vereinnahmung dessen des Machtapparates.

      Daraus ist die widerwärtigste Geisel der Menschheit erwachsen, aus deren Fängen wir uns erst seit wenigen Generation halbwegs befreien konnten.
      Natürlich ist dies nicht unbedingt diesem Jesus anzulasten, aber seine Lehren sind sehr kontrovers zwischen dem Mosaischen Erbe und einem – (das wäre eine eigene und laaaange Geschichte…) „buddhistischen“ Geist, eine Gratwanderung zwischen diesen beiden Welten, bzw. Ideologien.

      Die Bibel ist somit – für mich – ein Fragment eines Überbleibsels von Weisheit, Geschichte und Sagen, die als Leitfaden fungieren sollte.
      Es gehört Jahre des Forschens dazu, die Lehren von Jesus und die Lehren der Juden mit ihrem Kriegsgott JHWH, der Völkermord und jegliche Form von drakonischen Strafgerichten bis in die x-te Generation hinein, veranstaltet hatte, voneinander zu trennen. Gänzlich ist es vermutlich nicht zu schaffen.

      Es gibt viele Parallelen zu anderen „heiligen…“ Schriften aus anderen Kulturen und Epochen, die darauf schließen lassen, dass einerseits diese Geschichten über – niemand weiß welchen Zeiträumen – mündlich in Erzählungen miteinander verschmolzen sind und irgendwann von irgendjemanden niedergeschrieben wurden, und andererseits ist dies wiederum mindestens ein Indiz dafür, dass ein wahrer Kern existiert.
      Da uns die Schriften niemals alle zugänglich sind und es auch nicht möglich ist, in EINEM Menschenleben auch nur einen Bruchteil davon zu erforschen, bleibt, einen Jesus als (ohne Zynismus) echten Durchblicker zu akzeptieren, allerdings eben nicht exklusiv, sondern auf die eigene Spiritualität zu vertrauen, die in hohem Maße durch eben diese daraus entstandene Institutionen (Kirchen…) vernichtet wurde.

      • @Gerd Salvadori

        werter Gerd Salvadori,

        Sie haben die Problematik wunderbar erkannt.
        Hätten wir diese Erkenntnis in der Zeit der Herrschaft der Katholischen Kirche publik gemacht, das hätten wir nicht überlebt.

        Doch dann, Luther machte den Anfang im Aufstand gegen den Ablaßhandel, Buchdruck Gutenbergs, die Schriften kamen unter die Menschen, kamen Aufbrüche, so eine Art Erweckungszeit, jedoch der große Durchbruch wurde nicht ermöglicht, aufgrund der fehlenden, falsch übersetzten Originale bewußt und unbewußt.
        Und erst ab Darwin wurde Gott für tot erklärt. Zuvor wußten die Menschen noch, daß sie einmal Rechenschaft geben müssen für ihr Tun hier.

        Und genau diese Haltung, dieser frech übermütig gewordenen Gottspieler, die unsere Nachkommenschaft mit der Macht der Musik sexuell verwahrlosen lassen, freie Liebe propagieren ohne jegliche Verantwortung, ungewünscht entstandenes Leben kann man ja “entsorgen” und bildet sich nun dabei noch ein-
        etwas für die “Rettung der Erde, des Klimawandels” zu tun.
        Diese Scheinheiligkeit tötet jegliches “Restgewissens”.

        Das ist der helle Wahnsinn, die die Menschheit, anstatt weiter in der Erkenntnis gewachsen zu sein, in einen Tiefgang zur Selbstvernichtung geführt hat.

        “Weil sie sich weise dünkten, wurden sie zu Narren”.

  29. Obwohl ich den Dieter Bohlen nicht mag, manche von seinen derben Sprüchen treffen aber 100%ig zu!
    Ob es allerdings wirklich von ihm ist, weiß ich nicht genau?

    Unter tiefstehender Sonne erscheint auch Sch… golden, oder auch Sch… kommt irgendwann groß raus…

    Sehr seltsam war jedenfalls die plötzliche Blitzkarriere der Beatles, wo diese doch damals jahrelang für 16 Britische Pfund im Star Club in Hamburg des Abends rumgetingelt hatten!

    Hier ist eine sehr faire, ausgewogene Berichterstattung über die Beatles und die frühen Jahre. Der Rauswurf des alten Schlagzeugers Pete Best* und der Einfluss des Brian Eppstein wird erwähnt, aber natürlich nicht, daß er Jude ist!

    Randolph Peter „Pete“ Best (* 24. November 1941 in Madras, Indien) ist ein britischer Musiker. Er war von 1960 bis 1962 der erste Schlagzeuger der Beatles und wurde kurz vor deren Durchbruch im Jahr 1962 durch Ringo Starr ersetzt und konnte nicht an deren Erfolg teilhaben.(Google)

    Die Beatles und der Star Club

    http://rubbersoul-berlin.com/de/band-de/beatles-de

    Es wird auch der Tod des Pete Best erwähnt, erstarb an einer Gehirnblutung.

    Eine andere Quelle sagt aus, daß die drei andern Beatles und dann auch Ringo kein Wort mehr mit dem Pete, dem ursprünglichen Drummer reden durften!

    Warum nicht?

    Ob wohl Brian Eppstein irgendwie mit Jeffrey Eppstein verwandt ist, darüber darf spekuliert werden.
    Ich bin mir da sehr sicher, daß sie es waren…

    lg.

    • @MSC: ob Jude o. nicht, Brian Eppstein war ein genialer Manager, der die Beatles professionell in das Musikbuisiness eingeführt hat (wie schon andere zuvor).
      ALLE Musiker träumen davon, von solch einem Manager entdeckt u. gezielt gefördert zu werden, in der Profiliga gehts nicht ohne Musikindustrie. Ist ja bei den Profisportlern auch nicht anders, oder? 🙂

  30. Ist die Welt mit Jesus besser geworden ?” fragt Mona Lisa. Missverständnis. Das war nie das Ziel. Wer nur einmal das NT gelesen hat, müsste das eigentlich sofort erkennen.
    Diese Weltordnung hat ein Ablaufdatum. Das steht fest. Man lese Daniel Kap 2.
    Nur der Weltkirchenrat will diese Welt verbessern, weil er das nie verstanden hat. Darauf baut der sog. Stellvertreter Christi = 666 seine Planungen auf (siehe Agenda 2030.).

      • Endzeit,

        wenn Sie ein aufmerksamer Leser wären, wäre Ihnen aufgefallen, dass ich “Gott” in seiner Existenz noch in keiner Weise antastete.

        Irgendwie hab ich es unglaublich satt, mich hier mit Schmalspurphilosophen zu beschäftigen und meine Zeit zu vertun.
        Also wenn sich das Puplikum hier nicht bald verändert, finde ich auch noch genügend andere Betätigungsfelder.
        Was hier so unterwegs ist, ist ja der reinste Intelligenzkiller ! … zurück zum Affen, oder was ?

        ++++
        MM: Jetzt entspannen Sie sich mal. Mich gibts schließlich auch noch. Und ich sorge seit 15 Jahren dafür, dass intellektuelle Dünnbrettbohrer hier aussortiert werden. Manchmal dauerts etwas länger,, manchmal bin ich schneller damit. Ich muss mir schließlich auch ein Bild über die Qualität der Kommentatoren machen. Also gemach Madame….

        Und Ihr Pauschal-Urteil (“Irgendwie hab ich es unglaublich satt, mich hier mit Schmalspurphilosophen zu beschäftigen”) ist ziemlich ungerecht gegenüber dem Großteil der Kommentatoren, die einfach hervorragend sind.
        ++++

      • Ja die gibts, aber die gehen halt auch das heiße Eisen “Christentum” nicht an.

        “Madame” empfiehlt sich !

      • zu @Mona Lisa von 13.08h

        werte ML,
        Ihre Direkheit gefällt mir und ich lese gerne Ihre Beiträge, auch wenn wir nicht in jedem Punkt einer Meinung sind.
        lg

      • @Mona Lisa,
        bei aller Hochachtung für beissende Kritik,
        so wie Sie Jesus als bekifften Peace-Deppen u. Scharlatan denunzieren u. pauschal Christen der quasi- Idiotie und als Volksverräter bezichtigen sollte man dann aber nicht so beleidigt-weinerlich daherkommen wie Sie es gerade tun. Völlig polemische Schmalspur-Argumente über die Geschichte des europäischen Christentums fahren sie ja auf, und zwar in einem derart herabwürdigenden Stil, daß es sogar gesetzlich strafbar wäre, nur mal so zur Info.
        Abgesehen davon haben wir hier immer wieder ausgiebigst darüber diskutiert, soviel, daß es schon allen reichlich auf die Nerven ging!
        Ich führe doch jetzt hier keine thologische o. geschichtliche Grundsatzdebatte über die komplette europäische Wirkgeschichte des Christentums, das würde ja jeden Rahmen sprengen u. ist auch nicht unser Kernanliegen hier. Zumal da der werte Blogbetreiber ein Wörtchen mitzureden hätte, ob er diese Thematik hier in aller Breite ausdiskutiert haben möchte. Da fetzen wir uns sicher eine komplette Woche lang, bis von allen Seiten alle Karten/Fakten/Quellen auf dem Tisch sind – nur mit ein paar Artikeln u. Statements kann man das nunmal nicht gründlich ausloten bzw. abhandeln!
        Ganz grundsätzlich möchte ich aber daruaf hinweisen: die europäischen Länder sind nie zwangschristianisiert worden, sondern einzelne Missionare, zumeist selbst Europäer haben die unteren Volksschichten peu a peu vom Glauben überzeugen können, in Deutschland v.a. irische u. schottische Kelten-Mönche, die ihrerseits noch mit dem Druidentum vertraut waren.
        Ich will das jetzt nicht hier ausführlich darstellen, das kann ja jeder selbst im Internet leicht ausforschen. Die germanischen, keltischen u. slawischen Völker haben sich quasi selbst missioniert, einfach weil sie die Humanität, Spiritualität u. Logik des christlichen Glaubens von sich aus erkannten, nicht weil man es ihnen von oben herab aufgezwungen hätte.
        Schon alleine das ist ein riesen Unterschied zur Ausbreitungsgeschichte des Islam, ebenso hat sich die europäische Christenheit immerzu allen Anfeindungen/Invasionen von aussen entschlossen entgegengestellt, insbesondere gegen die islamischen Okkupationsversuche!
        Ausgerechnet den Christen nun “Volksverrat” vorwerfen zu wollen ist infam u. zeugt von wenig Geschichtswissen – was heute passiert hätte noch vor hundert Jahren einen erneuten Kreuzzug ausgelöst! Und was hat dann der liebe Adolf gemacht – die Christen verachtet u. gleichgeschalten, die Juden vertrieben u. teils ausgerottet, dafür den Islam umhätschelt u. vereehrt?!
        Und vorher unter Kaiser Wilhelm2 genau das Gleiche, schon während des 1.WK wurde für muslimische Kriegsgefangene die erste Mosche auf deutschem Boden errichtet!!
        Zuvor schon das Projekt Bagdad-Bahn, die Beziehungen zum osmanischen Reich, die Gründung des Orient-Instituts, die Ausgrabungsarbeiten im Orient (Pergamon), die ersten Koran-Übersetzungen, Lessings u. Goethes literarische Annäherungen an die islamische Welt uswusf..
        Das hat alles eine lange Vorgeschichte, kommt fast durchgängig aus liberalen Zirkeln u. Regierungskreisen, aber sicher nicht auf Betreiben o. Interesse der Kirche, des Vatikans.
        Man hat die Christenheit schlicht gezwungen, diese Mulitikulti-Liberalität ebenfalls mitzutragen u. aktiv umzusetzen – nur DESHALB wurde ja ein Franziskus zum neuen papst auserkoren u. gewählt!
        Und jetzt müssen wir Christen uns noch von den “National-Gesinnten” dafür anfeinden lassen, keine Patrioten zu sein?! Wir sind doch von allen am schlimmsten betrogen worden, auch wenn viele Christen das immer noch nicht recht begriffen haben! Aber auch in der Kirche wachen immer mehr auf, davon bekommt ihr hier nur nichts mit….

      • KO

        Sie wissen nicht, dass die pösen “Kreuzzüge” in Wirklichkeit Befreiungskriege waren und Sie haben noch nicht realisiert, dass Christen ohne weltliche Führer und Feldherren keinen Schritt zu ihrer Befreiung tun würden.
        Ihr Glaube verbietet ihnen jede Aggression, auch die der Verteidigung.
        Deshalb brauchte Hitler auch diese Propaganda und deshalb wünschte er sich, lieber Muslime befehligen zu können, weil die in ihrem Glauben schon von Haus aus Krieger sind.
        Und heute befiehlt “unsere Führerin” auf den Grundfesten des Christentums die absolute Selbstaufgabe.
        Das fällt den Christen unendlich viel leichter, als die gewaltsame Verteidigung.
        Ihre restlichen Selbsterhaltungszuckungen werden auf “rechts” kanalisiert.

        Ich verstehe nicht, wie man sich hierbei immer wieder fragen kann, wie das alles zustande kommt – es liegt doch psychologisch betrachtet klar auf der Hand.

  31. Mediale Manipulation hat sich seit den Zeiten der Beatles massiv verstärkt und wird heute sogar in Filmen und Musik ständig eingesetzt. Sie dringt ins Unterbewusstsein und manipuliert die Menschen, ohne das es ihnen selbst bewusst wird.

    Interessant dazu ist ein Vortrag in zwei Teilen, den ich bei YouTube gefunden habe, mit dem Titel: “Die Macht der Medien.”
    Auch wenn dieser Vortrag von und vor Adventisten gehalten wird, so spricht der Dozent dennoch vieles aus, was mir bislang nicht bewusst war. Also einfach mal urteilsfrei anschauen:

    Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=84pKYQdSItU

    Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=e2xUiawGGoQ

    • @unGrün

      danke.
      Prüfe alles und das beste behalte.
      Auch bei den Adventisten findet sich Wahrheit.

      Es gibt auch eine Zeit der Erkenntnis, die am Ende zunehmen wird, wie in Daniel 12,9 geschrieben steht.

      Und so verstehe ich auch diesen Blog.
      Im gemeinsamen Zusammentragen unserer Erkenntnisse und Überprüfungen, einer allein hat ja nicht die gesamte WAhrheit gepachtet, kommen wir der Wahrheit immer näher.
      Voraussetzung ist natürlich keinerlei Rechthaberei, sondern ein ehrliches Herz.
      Denn wer ehrlichen Herzens sucht, wird finden.
      Und hier finde ich sehr viele ehrenhafte Kommentatoren, denn andere können sich bei Herrn Mannheimer, der mich immer wieder erstaunt bezüglich Aufklärung, gar nicht halten.
      Und was ich Herrn Mannheimer sehr hoch anrechne,
      er äußert sich bezüglich was wir über das Wirken von Jesus wissen von Zeitzeugen übermittelt stets voll Respekt und beeindruckend.
      Sein Feingefühl und Takt würde es niemals zulassen, über Jesus herabwürdigend zu sprechen, denn Jesus ist auch ein Opfer für die Wahrheit geworden, so wie viele vor ihm und viele nach ihm.
      Für mich ist Jesus der bedeutendste Mensch der jemals auf Erden gelebt hat.
      Er wäre das beste “Idol” für unsere Jugend für eine bessere Zukunftsgestaltung als diese zerstörerischen Musikidole.
      Sehen wir doch auf ihr Leben und Ende, wie wir es von so manchen mitbekommen haben.

      Ja, jetzt kann man sagen, wo ist der Unterschied?
      Jesus wurde umgebracht, John Lennon ebenfalls.
      Die Botschaft Jesu hat Persönlichkeiten geschaffen, während die Botschaft dieser Musiker willenlose, drogensüchtige Menschen hervorbringt.
      Gute Bekannte von mir verloren damals ihren einzigen Sohn am Goldenen Schuß.
      Die Einstiegsdroge war die Musik.
      Und die “Twiggy-Zeit” dieses spindeldürre Mädchen war für viele junge Mädchen der Einstieg in die Magersucht.
      Ausdruck einer Jugend in einem sterbenden Zeitalter und jetzt haben sie zudem noch ein “Brett vor den Kopf” bekommen.

      • Gegenposition zu Mona Lisa (9.11.19) MM

        . Es kann heute gar keine christliche Politik geben (abgesehen davon, daß es sie sowieso nie gab), weil die Amtskirchen Nutznießer und Unterstützer von fremden, anti-nationalen politischen Agenden sind.
        . Insofern geht die Kritik am Christentum als zu schwach sich zu wehren, ins Leere.
        . Was allerdings die Verteidigung der Werte des christlichen Abendlandes angeht, könnte die Politik die Interessen des eigenen Landes mit guten Gründen wahren, die ihre Wurzel letztlich im Christentum haben. Bsp.: Hans Apel brachte es im Jahr 1993 bei einem Symposion in Cottbus auf die bis heute gültige Formel: Charity (christliche Nächstenliebe) begins at home.
        . Hätte unsere Regierung mehrheitlich aus Leuten bestanden, die so dachten wie Hans Apel; hätte unser Parlament statt obrigkeitshörigen Kirchenmitgliedern in der Mehrzahl (und parteiübergreifend) echte Protestanten in seinen Reihen, dann hätte a) Benedikt XVI im Bundestag niemals eine Rede halten können, wie es 2011 geschah. Und b) wäre dieser implizit rassistische und die Religionen vermengende Einfluss aus Rom, wie er von Franziskus zelebriert wird, ganz undenkbar geblieben. Niemals hätte es ein Papst gewagt, den Europäern zu raten, sie sollten alle einen islamischen Migranten bei sich zu Hause aufnehmen.
        . Die Evangelischen spielen dem Plan der Päpste, zur alten Größe der Römischen Kirche zurückzukehren, direkt in die Hände. Niemals hätten sie ihre Position gegen den Antichristen in Rom geräumt, wenn sie ihrem Bekenntnis treu geblieben und Martin Luther nicht verraten hätten.
        . Deshalb hätten wir heute keine Moslem-Invasion, weil wir auch keine Kommunistin im Kanzleramt geduldet hätten.
        . Die sog. Dems in USA hätten niemals diese beherrschende Stellung erlangt, wäre Amerika nicht seinem protestantischen Erbe untreu geworden.
        . Anders formuliert: Den Katholizismus gemäß der hübschen Idee der “Religionsfreiheit” in den USA zuzulassen, war der kapitale Basisfehler für die neu gegründete Nation.
        . Ebenso wenig hätte sich – ganz gleich, von welcher Seite initiiert – die bizarre Idee einer neuen braunen Menschenrasse in den Köpfen europäischer Politiker einnisten können.
        . Deshalb liegt die Stärke des Islam heute in der Schwäche des protestantischen Christentums.

  32. Henry Ford beklagte schon in
    “International Jew” die verderblichen Auswirkungen der Jazzmusik auf die Gesellschaft und auf die Moral seiner
    Landsleute.
    Das ist jetzt über 100 Jahre her.

    Henry Ford war auch nicht entgangen,
    dass es die Juden waren, die den Jazz
    auf Deubel komm raus gesellschaftsfähig machen wollten.

    Zum Schluss hatte bereits Henry Ford alle
    Verwerfungen klar vorausgesehen,
    denen wir heute wehrlos ausgesetzt sind.

    Damals war die Frankfurter Schule noch nicht geboren, wohl aber gewisse jüdische Bestrebungen, die dann gleichsam
    durch die Frankfurter zu einem Kanon verdichtet und niedergeschrieben wurden.

    Habe mich intensiv mit dem “Archipel Gulag” befasst…. den habe ich wirklich gründlich auseinander genommen.
    Vor noch nicht allzu langer Zeit wurde ich dann auf die “200 Jahre zusammen” aufmerksam.

    Die “200 Jahre..” sind ja im Grunde nix anderes als ein Substrat des “Archipel Gulag” im Lichte
    des jüdischen Wirkens und Schaffens.

    Solchenizyn machte sich da keine Illusionen
    und so halten die “200 Jahre zusammen”
    fuer den Leser auch kein Gran Hoffnung bereit.

    Sie werden uns mit Stumpf und Stiel ausrotten,
    das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    p. s. Eine Frage bereitet mir immer wieder
    Kopfzerbrechen:

    Wen hassen sie mehr?
    Die Weissen oder die Christen.

    • Werter firenzass.

      Ich denke sie hassen am meisten die weißen Christen, besonders wenn sie deutsch sind, männlich und dazu noch katholisch sind.

      Das sind wir… denke ich.
      lg.

      • KO

        Wenn Sie einen Bibelblog suchen in dem Ihnen jeder nach dem Gewissen quatscht, müssen Sie mal woanders nachschauen.

        Typisch Kultopfer, da wird alles gebasht was nicht konform geht, ganz nach Muselart.
        Sie haben mit denen mehr gemein als Sie glauben mögen – halt nur an falscher Stelle.

        Wenn die der Schlüssel sind, sind Sie das Schloss. Christ und Musel bedingen sich, passen wie Popo auf Eimer.

        “Trenne und herrsche” findet sich schon im Glaubens-Prinzip von “Gott und Teufel”, von “Gut und Böse”, von “Himmel und Hölle” – das haben die Musels nicht, da ist Allah Alles und dementsprechend sind die auch GANZ und Christen KAPUTT – zweigeteilt und werden damit in sich selbst beherrscht !

        Das muss man erkennen. Wenn man das nicht erkennen will, hat man keine Chance die eigene Gehirnwäsche zu begreifen.

    • Wenn er der Letzte ist, gibt es folglich auch keine Ewigkeit für die Gläubigen
      „Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.“ (Offenbarung 22:13).

    • Die Aufmerksamkeit sollte auf Rom und dem Vatikan ruhen, nicht auf Jerusalem. Es wird keine Samson-Lösung geben. Die ist nicht vorgesehen, sondern nur ein Hirngespinst. Aber die päpstliche NWO, die wird es geben, mit tödlicher Sicherheit. Und sie ist das Endresultat aller Aktivitäten von Tavistock, Frankfurter Schule, 68er etc. pp.
      Hat sich überhaupt nur einer von euch Kommentatoren mit der AGENDA 2030 befasst? Unser Entwicklungsminister Müller hat dazu sogar eine kostenlose Info-Broschüre (hübsch anzusehen wie ein Pfadfinderprospekt), um die Kinder und Jugendlichen frühzeitig einzubinden. Diese AGENDA von Pope Francis überwölbt & übertrifft alles, was man sonst noch an gefahrvollen Entwicklungen benennen kann.
      Einfach mal “Nachhaltige Entwicklung”; Die 17 Ziele der Agenda 2030 googeln. Obama und Franzi zogen am selben Strang… der eine ein verhinderter Kalif, der andere ein Papst auf Zeit. Und die UNO hat gejubelt.

    • @Jochen Arweiler,

      so ist es.
      Der Protest ist weg und die Tanten sind sitzen geblieben.
      Ja, es ist ja noch entsetzlicher.
      Man hat die Aufklärung mißbraucht und gerade die evangelische Kirche hat sich ja vollkommen geöffnet für die neue Sexualethik, sie ist ja Vorreiter im Abfall von Gottes Weisungen..
      Der evangelische Kirchentag ist zum Gräueltag geworden, für jeden ernsthaften Christen.
      Ja, der Ausspruch soll von Luther stammen:
      Der Gaul (Mensch) wird geritten, entweder von Gott oder vom Teufel.
      Nüchterne und wache Christen hätten niemals den” Satansschrei “über Deutschland und Europa zugelassen.
      Wie lange werden unsere Glocken noch läuten?

      Den Gott den Jesus uns predigte verbot Menschenopfer, während Allah Menschenopfer fordert als Garantie ins “Paradies”.
      Und wenn Abraham aufgrund seines Glaubens vor Gott als gerecht galt, dann gilt dieser Heilsweg auch für seine Nachkommen.
      Niemals hat Jesus einen anderen Weg gepredigt. Siehe seine Antwort auf die Frage des reichen Jünglings.
      Diese Blutstheologie ist eine Menschenerfindung, eine Einfügung des “katholischen Paulus” und widerspricht der Gerechtigkeit.
      Es verhält sich so manches anders, als man uns gesagt hat.
      Aber, ich zumindest, bleibe stets offen für Weiterführung in der Erkenntnis.

      https://treiberpredigt.wordpress.com/2014/08/04/vom-teufel-geritten/

      • @Verismo – Zitat: Diese Blutstheologie ist eine Menschenerfindung, eine Einfügung des “katholischen Paulus” und widerspricht der Gerechtigkeit.”

        Mein christlicher Freund, tatsächlich ist es so, daß es ohne Blut gar keine Erlösung gibt. Es ist das Blut Jesu Christi (welches das Blut Gottes ist, siehe Apg 20:28), das die Vergebung unserer Sünden und die Versöhnung Gottes mit der Welt überhaupt erst möglich macht. Jesus Christus musste kommen und Sein Blut für Gottes Kinder vergießen.
        (Ganz gleich, welche Imitationen von unten inspirierte Religionen produzieren. Das ist doch “sein” Job.)

        Zitat: Es verhält sich so manches anders, als man uns gesagt hat.”

        Oh ja, auch Martin Luther hat noch lange nicht die volle Wahrheit der Schrift gehabt. Wie viele Dinge der RKK hat er mit herübergenommen… er hat nur den ersten Schritt gemacht, bei dem wir nicht stehen bleiben können.

        Zitat: Aber, ich zumindest, bleibe stets offen für Weiterführung in der Erkenntnis.”

        Sowas hab ich bei einem Blogaustausch noch nie gelesen. Wenn Sie das ernst meinen, besuchen Sie mal diese Seite

        https://www.youtube.com/channel/UCdUpex6i3BG3eSPkuyhYTcg?view_as=subscriber

  33. Um noch mal auf Henry Ford zurückzukommen.

    Zu Zeiten des Henry Ford trug sich ja der türkisch-kurdische Völkermord an den Armeniern zu.
    (.. die Kurden als die materiellen Vollstrecker..)

    Ford behauptete nun, dass die Jungtuerken, die
    fuer das grosse Massaker verantwortlich zeichnen, nicht nur von der zionistischen Bewegung inspiriert waren sondern auch in regem Verkehr mit den Vertretern des Zionismus standen.

    Weiter fällt mir auf, dass sich die christlichen Gemeinschaften des Nahen Ostens bis zur Gründung des Staates Israel eigentlich ganz wacker geschlagen haben.

    Innerhalb von nur 70 Jahren sind christliche Gemeinschaften, die unter dem Islam 2000
    Jahre überdauert hatten heute bald vollständig
    ausgelöscht.

    How come?

    • @firenzass,
      Hat mit der explodierenden islamischen Bevölkerung in den ehemals christlichen Bibel-Ländern zu tun!
      Die Christen sind dort nicht allesamt gemeuchelt u. ausgerottet o. vertrieben worden (am ehesten noch in der Türkei!), sondern einfach vom muslimischen “Geburten-Dschihad” in die Minderheiten-Defensive abgedrängt worden.
      Diese Strategie wird von den Muslimen bevorzugt angewandt, um sich fremde Länder anzueignen – sofern sie nicht auf erbitterten, militärischen Widerstand stossen u. zu kriegerischen Maßnahmen gezwungen sind. Das hängt dann vom jeweiligen waffentechnischen Kräfteverhältniss ab.
      Wo sie nicht sofort auf Widerstand stoßen, sickern sie ein u. versuchen auf “friedliche Weise” peu a peu die Bevölkerungsmehrheit zu erlangen bzw. schleichend ihre Kultur zu verbreiten, bis sie schliesslich akzeptiert werden (müssen!). So haben sie das in Ägypten, Libanon, Syrien u. Türkei gemacht, um nur die ex-christlichen Länder zu nennen.
      In der Wirtschaft umschreibt man das als “freundliche Übernahme”…

      ++++
      MM. perfekt zusammengefasst!
      ++++

      • @ KO

        Nachtrag –
        anbei noch ein Video mit einem Redebeitrag von Dr. Curio mit erschreckent genauem Zahlenmaterial.

        Wir sind gerade im Süden der Rebbublik schon völlig vermuselt bzw. vermigrantisiert.

        Ich erinnere mich noch an 2015, als die ersten Verleugnungsnachrichten schubweise ins Volk gedröhnt wurden, daß die armen Ausländer/Migranten/Musels ja nur eine marginale Minderheit von insgesamt 4% der Gesamtbevölkerung wären.

        !!!!!!!!!

        Irgendwer hat da nicht richtig gerechnet, das müssen auch schon vor 2015 ein paar mehr gewesen sein.

        Demographienotstand gefährdet Deutschland existentiell! | Dr. Gottfried Curio

      • @eagle1,
        Was glauben sie, worüber ich tagtäglich nachsinne – ich brauch keine Statistiken, ein kurzer Spaziergang durch meine Wohngegend reicht vollauf! Da wo ich wohne sind wir schon im “Endstadium” angelangt, wobei man schon froh sein kann, daß der Multikulti-Mix sich gegenseitig neutralisiert. Deren Geburtenüberschüsse müssen sich aber dann woanders eine Existenz/Wohnraum suchen, denn hier ist bereits alles von ihrer Elterngeneration belegt!
        Voller als voll geht ja nicht, d.h. die zukünftigen “Ausländerghettos” werden sich zunehmend an die Stadtrandzonen hin zum Speckgürtel bewegen, wo überhaupt noch Bauland ausgewiesen werden kann? So ungefähr ist die Lage in Wien, vermutlich in allen älteren, zumeist verdichtet bebauten Städten. Berlin ist dagegen eine weiträumige Stadtpark-Landschaft!
        Glaub in München wirds nicht viel anders sein als in Wien, nennenswert gebaut wird fast nur in Randlagen, oder?

      • Nicht nur jetzt diese Islamen Echtgläubigen, sondern auch diese aus derseelbenGegend eingeschleppte Christerei bediene sich von Zuckerbrot und Peitsche.
        Esist deren Eigenart sich alsParasiten einzunisten und mittels Religion auf Akzeptanz zu hoffen. Es ist religiotisches Mimikri, was einem Europäiden nie einfallen würde!
        Auch diese New Wave Musik ost auf demselben Level angesiedelt.

      • @ KO
        @ hollerbusch

        habe ich doch tatsächlich “erschreckend” mit t geschrieben!
        In letzter Zeit etwas übermüdet….

        ja, natürlich, in Monaco di Baviera siehts gruselig aus. Und gebaut wird innenraumverdichtend genauso gnadenlos wie “Umraum-Trabantenstädte”-aus-dem-Boden-stampfend.

        Der größte Bauboom, den ich in meinem bescheidenen Dasein bislang erlebt habe.

        Leider kommen die Migrantinger bevorzugt in die Innenstädte.
        Dort fühlen sie sich naturgemäß wohler.
        Draußen ist nicht so viel los, da läßt sich nicht so gut der Haupteinnahmequelle, dem Drogen-Verchecken nachgehen.

        Zu wenig Kunden in den Trabantenstädten.
        Aber dort sammeln sich die sehr vermehrungswütigen Schleierigen.
        Die ziehen ihre Nachkommenschaft gern in ruhigen Gewässern groß. Dort können sie in ihrem Stile kochen und werkeln und niemand beschwert sich.
        Das wenn sie in den Innenstädten abziehen, dann gäbe es viele Beschwerden von den Alteingesessenen, die immer noch in aus deren Sicht zu großer Zahl vorhanden sind.

        Mir haben Eindrücke aus unseren Provinz-Kleinstädten mehr Angst gemacht.
        Da sind ganze Städte in Muselhand!!!
        Städte!

        Wie schon berichtet mit allem, was dazu gehört. Nahrungsmittelketten, ganze Marktsegmente, Arbeitsmarkt-Infrastrukturen, die ausschließlich von denen genutzt werden können und dürfen, da sie sonst niemanden mehr ran lassen.

        Bei der Remigrationsagenda müssen wir darauf ganz besonders gut achten.
        Ohne groß angelegte Remigration geht gar nichts mehr.

        Sollen sie halt ihre vielen kleinen Blagen in ihren Shithole-Countries großziehen.
        Dort würde ihnen auch das üppige Kindermachen gründlich vergehen, da sie dann schnell sehr wenig Happihappi auf dem Tisch stehen hätten.

        In jedem unserer schönen Vorstadt-Dörfern haben wir eines dieser Asylbunker-Dinger stehen, wo sich die Futschies ansammeln, die dann nächtens munter werden und den Lebensraum bewegen.

        Wo Sie dieses Volk nie finden, das ist auf unseren Almhütten oben in den Bergen, denn die Lifte sind ihnen zu teuer und zu Fuß geht bei denen gar nicht. Die kommen ja sogar im Bus hereinmigriert, zu Fuß ist nur für die Kameras gewesen.

        Der übel stinkendste Massenbetrug, die Jahrtausendlüge, wie ich damals sagte.
        Was diese Stalinen-Hochverräterin uns angetan hat, und ihr Vorgänger, der Dicke, der ebenfalls jede Menge dieser Figuren hier hereingelassen hat, allerdings mehr Musels, weniger Afros, damit es nicht so auffällt, insgesamt die gesamten Fremdstaaten-Regierungen, die wir zu erdulden hatten, das fällt er so richtig auf, seit die AfD schonungslos auf den Busch klopft und anklagt.

        REMIGRATION und DEISLAMISIERUNG.
        Weg mit diesen barttragenden Imam-Gefolgsamen.
        Wir brauchen sowas hier nicht.
        Die sind keine Stütze für unsere Wirtschaft.
        Wenn die weg sind, ist einfach nur Platz.
        Mehr ist nicht. Es fehlt nicht mal was im Bruttosozialprodukt, weil die eine Schattenwirtschaft betreiben, die – wenn weg – niemandem weiter fehlt.

        Wer braucht Dönerbuden? 1-€-Läden und Falschhaar-Frisörläden.
        Oder diese bräsigen Gesichter, die immer leidend daherkommen, egal wie fett sie gefressen sind.

        Eine “Kultur”, die ihre eigenen Frauen derartig geringschätzt, diese ein Leben lang still leidend vor sich hin kriechen läßt, die kann nicht fröhlich sein.
        Deren einzige Freude scheint ohnehin die Gewalt zu sein, die sie dann leidenschaftlich, neuerdings mit Hightech-medialer Unterstützung (Dalldephone) an möglichst wehrlosen Opfern abtoben.

        Was für eine Hochkultur! Uwäh!

        Und deren unerträgliche Jammermusik dazu, eine echte Bereicherung.
        Ich schlage vor, die Göre Eckart im Gefängnis mit diesem ach so interessanten Sound zu beglücken, in Dauerschleife. Dann kann sie sich “wissen Sie was” drauf freuen, auf was auch immer.

        Religiotisches Mimikri ist auch eine gute Bezeichnung für diese Tiktak.

        Die Idioten sind dann allerdings eher die Kulturen, die sich von diesen schleichend unterwandern lassen.
        Ich mochte diese ausdruckslosen Leidensgesichter-Gestalten nie. Entweder primitiv-aggressiv oder ständig im Selbstmitleid verhaftet. Ohne jeden Spirit.

        Wir brauchen die hier nicht, haben die noch nie gebraucht. Es hätten damals, als Fremdarbeit vielleicht noch erforderlich war, auch die Südeuropäer gereicht, Spanien, Portugal, Italien, Griechenland.

        Die Islam-Fremdkulturellen sind hier immer fremd geblieben und wollen das auch so haben.

        Neulich sah ich an einer Tanke eine sehr stark pigmentierte junge Frau, die dort arbeitete.
        Als ich mit Zahlen dran war, sprach sie mich muttersprachlich sauber in Deutsch an und bediente nicht nur mich als Kunden hochprofessionell. Sie war gepflegt gekleidet, extrem servicebewußt freundlich, gewandt und man konnte sie sich in so gut wie jedem Job vorstellen, von der Stewardess bis hin zur Konferenz-Sekretärin.

        Ich wette eins, ohne die junge Frau zu kennen: die ist KEINE Muselantin.

        Allerdings frage ich mich das schon länger, da ich inzwischen öfter mal dieses Phänomen beobachten konnte. Da gibt es tiefschwarze Menschen hier, die perfektes muttersprachliches Deutsch sprechen und voll europäisch sozialisiert sind.
        Woher genau kommen die?
        Amis können es nicht sein, da die ihren Akzent nie ablegen.

        Ein weißes Elternteil scheidet aber aus. Woher also kommen die perfekt muttersprachlichen schwarzen Mütter?

      • KO

        Und warum stossen sie auf keinen ZIVILEN Widerstand in den christlichen Bibel-Ländern ?

        Nicht, dass ich jemanden überfordern wollte, aber so langsam müsste der Groschen doch fallen.

        Und nein, die sind eben nicht “ehemals”, wie man auch hier im Blog unschwer erkennen kann.

        Es kann doch nicht sein, dass der gemeine Christ schon so verblödet ist, nicht erkennen zu können, dass ihm christl. Verhaltensregeln Hand- und Fussfesseln anlegen – soviel Nicht-Selbsterkenntnis ist unnormal.
        _________________________________________________________________________________

        Mal aus nationalsozialistischer Sicht :

        “Das größte Hindernis für das Überleben unserer Rasse ist das Christentum.
        Trotz all ihrer Bosheit und List würden die Juden keine echte Bedrohung für unsere Rasse darstellen, wenn es ihre christlichen MITARBEITER nicht gäbe.

        In den USA ziehen die Juden, wie in Südafrika, sehr viele Fäden hinter den Kulissen, aber die eigentlichen Truppen im Krieg gegen die weiße Rasse sind hauptsächlich weiße Christen, die mit religiösen Schuldgefühlen vollgefüllt worden und von der Notwendigkeit besessen sind, diese Schuld zu beseitigen, indem sie ihre eigene Rasse auf dem Altar der “Gleichheit” aufopfern.

        Vergessen wir nie, dass das Christentum selbst ein fremdes, feindseliges, rassisch zerstörerisches Glaubensbekenntnis jüdischer Herkunft ist, und in der Zukunft werden die meisten derjenigen die unter seinem Bann stehen, unsere Feinde und die Feinde unserer Rasse bleiben.”

        Dr. William Pierce
        Kernphysiker und führender Nationalsozialist der USA 1967 – 2002
        _________________________________________________________________________________

        Es ist geradezu verrückt, dass man hier nicht erkennen will, wie uns das Christentum mental fesselt.
        Dabei sieht man es doch jeden Tag aufs neue im ganzen Land, in ganz Europa, in den Staaten – überall wo Christen leben, werden Eindringlinge nicht bekämpft !

        Und bei der fatalen eigenen Misere, meint der Christ auch noch zu wissen, dass wenn er seine Glaubensgemeinschaft nur ordentlich stärkt, wird sich eine Verteidigungsarmee von Gottes Gnaden bilden lassen, dabei tut er doch nichts anderes als das genaue Gegenteil, nämlich die äußerst fatale eigene christliche Verbindlichkeit zu stärken.

        Leute, das ist krank – abartig krank ist das !
        Das übertrifft bei weitem das Paradox der DDR-Romantiker.
        Wie kann man nur unter Zuhilfenahme aller restlichen Abwehrkräfte auf die eigene Gehirnwäsche bestehen ???

        Dick Vampirella wusste schon, warum sie Euch riet, euch wieder mal eingehend mit “Eurer” Religion zu beschäftigen.

        … also echt : wem es da nicht wie Schuppen von den Augen fällt, dem ist nicht mehr zu helfen !

      • Empfehle dazu Dr. Bill Warners Aufklärung im Netz, sowohl englisch als auch deutsch.
        Der Name des Mannes ist sein Programm.

  34. Musik und Klangerzeugung waren zu allen Zeiten Bindeglied und Inspiration
    für Menschen, so auch die Beatles.
    Mozart war bekanntlich Freimaurer und sein Werk entzieht sich jeglicher Kritik.

    Es waren Zeiten notwendiger gesellschaftlicher Veränderungen, um die jungen
    Menschen aus den verstaubten und verkrusteten, hinterwäldlerischen Strukturen
    zu befreien.
    Wir standen nicht auf Original Egerländer, Roy Black und Peter Alexander.

    Dies geschah alles bereits vor der Frankfurter Schule und den 68er.
    Damals befand ich es für gut.

    Leider haben sich die Dinge dann verselbstständigt und wie immer, weil es nur
    ums Geld geht, rief dies jede Menge Nieten und Trittbrettfahrer auf den Plan,
    welche die anfänglich wirklich gute Kultur verwässert und ruiniert haben.

    Legendären Bands wie Pink Floyd, Cream, Genesis, Emerson Lake & Palmer – ELP,
    Led Zeppelin und unzählige mehr, sagt niemand Satanismus nach.

    Anhand der letzten genannten – Led Zeppelin ist natürlich der Beweis erbracht,
    das, obwohl sie es finanziell und künstlerisch gar nicht nötig hatten, dann doch
    aus nicht nachvollziehbaren Gründen Interesse am Satanismus erst zu entstehen
    scheint.
    So hat der Gitarrist Jimmy Page das Anwesen von Crowley gekauft.

    https://www.thetimes.co.uk/article/for-sale-aleister-crowley-s-home-of-black-magic-owned-by-jimmy-page-c7vlsnq95

    Typen wie Jim Morrison, dessen Vater US Admiral gewesen ist, haben sich von
    ihrer Familie losgesagt und sind in die Offensive gegangen, die unter anderem in die Hippiekultur führte.
    Der Name der Gruppe Doors war abgeleitet von Huxleys Roman
    “The Doors of Perception” – “Die Pforten der Wahrnehmung”.
    Natürlich hatte dies mit Drogen zu tun.
    Es hat hatte aber vor allem etwas mit Bewusstseinserweiterung zu tun.

    Denn aus dieser Bewegung hat sich eine starke und Gegenkultur
    etabliert, die sich in ausufernden Protesten gegen den Krieg, explizit den sinnlosen
    Vietnamkrieg manifestierten.
    Oder was spricht gegen „ Make LOVE -Not WAR“ ?
    Jede Jugend rebelliert gegen ihre Elterngeneration.

    In der Tat wurde das A…loch Manson dazu benutzt durch den Mord an der damals
    sehr berühmten Sharon Tate diese Bewegung zu zerstören.
    Ich kann kann mich heute noch, obwohl erst elf Jahre alt an die Schlagzeile der
    BLÖD Zeitung erinnern:
    Drogensüchtige Hippies schneiden Opfern die Herzen heraus.

    Zum Thema: Lennon hat seine Quittung bekommen. Gelebt 1940 bis 80
    Was ist für IHN übrig geblieben von Ruhm und Geld ?
    Nichts.
    Die blasphemische Aussage über seine Berühmtheit hat im Widersacher wohl
    dazu veranlasst, seinen geschätzten Apologeten etwas früher in seiner Nähe haben
    zu wollen.
    Übrigens gab es damals auch viele gute deutsche Bands, verächtlich als Krautrock
    bezeichnet, z.B. Amon Düül, Cluster, Faust, Agitation Free uvm.

    Kostprobe:

    • Hier der Text.
      Kommt einem bekannt vor:

      Es war einmal ein Land,
      in dem das Denken verboten.
      Nur ein kleiner Wicht,
      befolgte die Gebote nicht.
      Er wurde bedrängt, er wurde bedroht,
      denn auf das Denken stand der Tod.

      Der König rief drei Häscher,
      die kamen aus südwest.
      Sie fangen den Wicht
      und nahmen ihn fest
      Sie banden ihn und schlugen ihn
      nahmen sein Augenlicht,
      wie sehr sie auch suchten,
      wie sehr sie auch fluchten,
      sie fanden das Denken nicht.
      Der König sprach,
      wer denkt, muss sterben.
      Dies Leiden
      darf sich nicht vererben,
      dein Tod soll dafür werben,
      dein Tod soll dafür werben.
      Die Häscher trugen ihn fort,
      warfen ihn in des Flusses Lauf,
      Dann nahm der Wicht sein Denken
      und schenkte es den Wellen,
      die Meere nahmen es auf.

      Das Denken fand man bis heute nicht…
      …bis heute nicht
      bis heute nicht
      bis heute nicht
      bis heute nicht…

    • Es war einmal ein Land,
      in dem das Denken verboten.
      Nur ein kleiner Wicht,
      befolgte die Gebote nicht.
      Er wurde bedrängt, er wurde bedroht,
      denn auf das Denken stand der Tod.

      Der König rief drei Häscher,
      die kamen aus südwest.
      Sie fangen den Wicht
      und nahmen ihn fest
      Sie banden ihn und schlugen ihn
      nahmen sein Augenlicht,
      wie sehr sie auch suchten,
      wie sehr sie auch fluchten,
      sie fanden das Denken nicht.
      Der König sprach,
      wer denkt, muss sterben.
      Dies Leiden
      darf sich nicht vererben,
      dein Tod soll dafür werben,
      dein Tod soll dafür werben.
      Die Häscher trugen ihn fort,
      warfen ihn in des Flusses Lauf,
      Dann nahm der Wicht sein Denken
      und schenkte es den Wellen,
      die Meere nahmen es auf.

      Das Denken fand man bis heute nicht…
      …bis heute nicht
      bis heute nicht
      bis heute nicht
      bis heute nicht…

      …. also nichts neues ………

    • Werter CalFaktor.

      Die Bezeichnung Krautrock ist dann auch wieder zu einem renommierten Markenzeichen, analog zu Made in Germany geworden!

      ZB. Markenzeichen Krautrock: Michael Rother, Kraftwerk, Harmonia/ Neu, Guru Guru, Rheingold, Klaus Schulze und viele Andere.

      Was wir für grandiose Musiker haben und hatten.

      Michael Rother: Flammende Herzen https://www.youtube.com/watch?v=3xTf8mznnIw&t=5s

      Kraftwerk: Autobahn https://www.youtube.com/watch?v=e11h73WhqK4

      Harmonia: Monza( Rauf und Runter) https://www.youtube.com/watch?v=3sRjOFbNyGY

      Neu: Hallogallo https://www.youtube.com/watch?v=EAXYMOgHQI4

      Guru Guru: Der Elektrolurch https://www.youtube.com/watch?v=HE6u7dEmmMU

      Rheingold: Fluss https://www.youtube.com/watch?v=dG6x8nJkg1c

      Klaus Schulze: Blackdance

      lg.

  35. MM
    die Beatles (ebenso die Rolling Stones) sind nun mal größte weltweite Popkultur und Musikgeschichte der Moderne, ob da schon bewusst Okultismus geschweige denn der Satanskult im Spiel war möchte ich sehr bezweifeln. ich denke dass dies im Laufe der Jahre des Entstehens der Musikrichtung der Beatmusik eher einfach Abnutzung des Hyp`s der Bands geschuldet war. Irgendwann drehen alle des Erfolgs wegen durch. da wurden excessiv Drogen (Mariuana /LSD,ect. und tabuloser Sex das tägliche Brot für eine Art Bewusstseinserweiterung. (siehe auch Woodstock ec.pp. )(Man wollte raus aus der miefigen Nachkriegs- Bürgertum. Proteste dagegen mit div. provozierenden , aber “friedlichen” Mitteln)

    Da gabs dann kein Halten mehr, (auch bei der normalen Jugend). Musik, (Eltern sagten Affenmusik, ) Lange haare, Provokation, Kante gegen Langeweile, Aufmerksamkeit- es ging nicht mehr ausschließlich um Musik. Es wär die komplette Mischung. Dass auf diesen Zug auch als “Trittbrettfahrer” wie evtl .der Satanisten Crowley selbst auf das Cover von “Sergeant Pepper’s Lonely Hearts Club Band” (diese LP habe ich übrigens im Original) aufspringen konnte, war u.U. den Beatles gar nicht bewusst.
    in anderen Phasen waren es irgendwelche Gurus aus Indien mit musikalisch experimentellen Einflüssen der dortigen Folklore/ z.B. der Sitar, ect. pp.

    Ergo: Ich glaube bei den Beatles wird der Okultismus überbewertet, nur der Erfolg stieg denen ziemlich zu Kopf.
    In heutiger Zeit ist dies anders, da wird dieser Kult vermischt mit der Musik als “neue Popkultur” absichtlich betrieben. Scheinbar, und das liegt nahe, ist dieser Zeitgeist in diesen Genres das Einzige was dazu beiträgt, um über die fast schon normale Dekandenz hinaus, als einziges Mittel aufzufallen. Die Gesellschaft hat dies zugelassen und akzeptiert. In der Politik der heutigen Zeit gibts durchaus viele Gemeinsamkeiten -man nennt es heute “Toleranz”.

    (siehe meinen og. Kommentar mit video. 7. November 2019 um 23:28 Uhr

    siehe auch u.a. die Filme – “eys with shut “mit Tom cruise und nicole kidman
    oder von Roman Polanski – “die neun Pforten” mit Jonny deep
    ebenfalls Roman Polanski “Rosmarys Baby” mit Mia Farrow

    • @Schwabenland-Heimatland

      wertes S.-H.

      die Beatles haben den Einstieg (Vorbereitung) für diesen Musikstil gemacht. Sie sind eindeutig die Wegbereiter.
      Denn ihre “Nachfolger” hätten zu diesem Zeitpunkt noch keine Chance gehabt. Die Jugendlichen wären dafür noch nicht bereit gewesen. Sie wurden erst in diesen Musikstil auf “vermeintlich harmlose Weise” verführt.
      So, meine Erkenntnis.
      Und dieser Musikstil hat eine ganze Generation von Teenagern in seinen Bann gezogen und zur Rauschgiftsucht und zu Sexmißbrauch verführt.

  36. @CalFacTor
    Falsch. Laut Frank Stoner, der das Mc Gowan-Buch komplett gelesen hat, waren auch die Doors eine Casting-Band der CIA, NWO oder Zionisten. Die meisten Musiker, auch ein David Crosby konnten damals kaum ihre Instrumente spielen.
    Daher gab es in den L.A.-Clubs (Troubadour, Whisky-a-gogo etc.) aus dem Laurel Canyon-Hippie-Zentrum eine halbnackte Girl-Tanztruppe, die dort wilde Tänze afführte. Zudem verkehrten dort aufstrebende und angesagte Schaupspieler wie Jack Nicholson, Waren Beatty etc.

    Alles entstand innerhalb von 2 Jahren – bis dato gab es in L.A. auch keine Musikszene; diese existierte in New York und Nashville.

    Frank Stoner sagte, dass die “Musiker” mit dem US-Army-, CIA-Hintergrund bereits seit Generationen zu diesen Familienstrukturen gehörten und auch in US-Army-Bases mit eigenen Kindergärten, Schulen, Universitäten und sonstiger Infrastruktur aufgewachsen sind. Alle im Laurel Canyon kannten sich seit Kindesbeinen an.
    Wegen des Drogenmißbrauches ist nie jemand ernsthaft von der Polizei belangt worden und keiner von denen musste zum US-Militärdienst – aber
    die Musikfans zu der Zeit, die mussten in Vietman vielfach ihr Leben lassen.

    Frank Stoner hat dargelegt, dass es alles kein Zufall gewesen sein kann, wegen der Vielzahl der Militär-CIA-Abkömmlinge im Laurel Canyon und dass eben alles staatlich gesteuert worden ist und er auch damals bereits MK-Ultra dort vermutet gemeinsam mit Okkultismus und Satanismus.
    Es gab in den 60igern und 70igern nicht nur die angeblichen Drogentoten bei den Musikern (wer von denen wirklich tot oder eben nur öffentlichkeits-tot ist, lasse ich mal dahingestellt sein…) – es gab viele ungeklärte Todesfälle unter jungen Frauen, die dort verkehrten und unter den Freundinnen/Frauen der Musiker. Ein 3jähriges Kind wurde von seinen Eltern sexuell mißbraucht, unter Drogen gesetzt und ist bei einem Foto-Shooting durch ein Glasdach gefallen. Dieses Kind Godo war als Lucifer vorgesehen.

    Laut Stoner hat da keiner von den Typen gegen seine US-Army-Eltern rebelliert, es war alles ein NWO-Plan, um die Jugend mit Sex, Drugs and Rock and Roll zu verpeilen und die Musiker selbst waren vermutlich durch ihre Eltern und der Herkunft bereits verpeilt (Mißbrauch, Okkultismus, Satanismus…)

  37. Wie’s mal war –

    Also in Musikdingen habe ich null checko und bin totaler Laie. ABER: als Studi verdiente ich mir meine Brötchen als Kieskutscher. Bei der Rückfahrt von der letzten Tagesfuhre stellte ich im Blaupunktautoradio immer den halbstündigen Klassikvortrag im örtlichen Radio ein. Was war mir das eine WOHLTUENDE Empfindung! Die ganze Müh und Last des Arbeitstages fiel mir noch im Führerhaus von den Schultern. Klassische Musik? Das das einzig WOHLTAT für Herz und Seele. Oder ein anderer Fall: ich inszenierte meinen Geburtstagsevent in der Wohnung. “Gibt’s hier auch Musik?” erscholl es alsbald aus den hinteren Reihen! Ja aber sicher doch! und ich legte den “Schwanensee” auf den Dualplattenspieler. Die mehrheitliche Reaktion könnt ihr euch, liebe Leser, ja lebhaft vorstellen. Die Stimmung wollte einfach nicht auf Touren kommen. Mein Kommentar: Selber schuld!

    Eines aber ist sicher: das Faible für klassische Musik bekam ich im zarten Adoleszenzalter im Musikunterricht der gymnasialen Oberstufe (Unterprima) verpaßt, wo wir in 1-2 Unterrichtsstunden den Klängen eines Schubertstückes entlang einer zuvor ausgehändigten Partitur zu lauschen hatten. Hier wuchs in mir die Überzeugung, ‘Klassische Musik’ ist Wissenschaft in der reinsten Form – und seither mußte ich der Feststellung meines Vaters RECHT geben über die damals gängige Popmusik, auch die der Beatles, als “Hottentottenmusik”. Was bin ich noch heute froh darüber.

    lg

    • Tss, “Hottentotten”-Musik ist reine Trommelmusik, andere Instrumente hatten die ja kaum!
      An jeder Musikuniversität/ den Konservatorien wird schon seit vielen Jahrzehnten auch das Fach Popularmusik u.o. Jazz angeboten: in der Regel muß man bis zur Aufnahmeprüfung einige Jahre auf einer Musikschule gewesen sein, sprich sein Instrument schon recht gut beherrschen.
      Dann kommt die recht happige Aufnahmeprüfung, wo schon mal die meisten rausfliegen. Dann Instrumental-o. Gesangsstudium, wobei man ein Zweitinstrument erlernen muss sowie Harmonielehre/Kompositionstheorie u. Partitur lesen.
      Bis man seinen Abschluss macht hat man in der Regel an die zehn Jahre Musikpraxis auf dem Buckel – und da ist man erst am Anfang seiner Karriere, d.h. einer von abertausenden unbekannten Absolventen!
      An die internationale Popmusik-o. Jazzspitze aufzuschliessen ist die größte Herausforderung, denn im Gegensatz zu den klassischen Ensembles muß man SELBST mit Können, Orginalität u. “Chuzpe” bzw. EIGEN-Kompositionen den Musikmarkt erobern – und sich selbst darzustellen wissen, sprich eine Show liefern können.
      Hätschel-Förderungen u. per se-Respekt wie die klass. Musiker bekommt man hierzulande nicht, ganz im Gegenteil muß man gegen tausend Hindernisse u. allgemeiner Respektlosigkeit ankämpfen, von den finanziellen Durststrecken ganz zu schweigen.
      Kein Klassiker muß sich um Proberäumlichkeiten, Auftrittsmöglichkeiten, Tournee-Organisation oder gar Studio-Hightech kümmern, das machen andere für sie!
      Deshalb gibt es auch nur relativ wenige Pop/Rock/Jazz-Superstars auf der Welt, die es bis ganz nach oben schaffen u. sich länger am Weltmarkt halten können als nur drei, vier Jahre wie die meisten Pop-Eintagsfliegen, so sie überhaupt mal eine gewisse Bekanntheit erlangen.
      In existenzieller Hinsicht eine Hochrisiko-Entscheidung, Profimusiker werden zu wollen – solche Sorgen kennen Klassiker kaum!

      • @ KO

        Dochdoch, die Klassiker sind nicht halb so verhätschelt, wie Sie sie darstellen.

        Nur die paar lancierten Protegés.
        Und auch nur, wenn sie aus den sehr geldigen Familien kommen.

        Die Normalo-Klassiker, die gibt es auch, die landen an im besten Falle als Dozenten an Akademien, oder an Musikschulen etc. die arbeiten hart und sind inzwischen ebenso selbstorganisierend unterwegs, wie ihre geheiligten Pop-Jazzer.

        Kunst war immer schon ein hartes Brot.
        Im Erfolgsfalle verdient so ein Mittelklasse-Pop-Star dann erheblich mehr, als ein noch so virtuoser Klassik-Top-Musiker.

        Hieß ja früher schon “Kunst miramal a Mark leihn?”

      • @eagle1,
        Ja stimmt schon was Sie schreiben, zumal die internationale Konkurrenz, speziell aus Asien geradezu erdrückend ist. Meine Ausführungen gelten auch eher für den amerikanischen Markt, dort haben Profi-Popularmusiker, v.a. Jazzer eine ungleich bessere u. langwierigere Ausbildung als hierzulande, fast auf dem Niveau wie klass. Musiker.
        Ist mir schon bewußt, das man das nicht direkt vergleichen kann, die Creme der Musiker sind auch für mich Opern-u. Klassik-Virtuosen, insbesondere natürlich Komponisten, Arrangeure u. Dirigenten.

        Das ist unbestritten die Musiker-Elite mit weitem Abstand zur Populärmusik, allenfalls im Jazz-Spitzensegment gibt es einige vergleichbar anspruchsvolle Instrumentalisten-Spezis.
        Die klass. Kompositionen/ Klaviersonaten etc. sind natürlich ungleich komplexer, raffinierter, echte Genie-Könnerschaft. Wie die alten Meister der Malerei, bis heute unübertroffen.

        Das Niveau gibts auch im besten Jazz nicht, wo generell mehr raffinierter Ryhtmus u. schräge Harmonien wesentliches Stilmerkmal sind.
        Aber als seinerzeit nicht untalentierter Drummer hätte mich klass. Paukisten-Studium nicht wirklich reizen können (hatte es aber mal ins Auge gefasst), da hätte ich Instrumental-technisch nichts groß erreichen können…Hat mich aber nie gehindert, trozdem regelmässig auch klass. Musik zu hören, insbesondere Klaviersonaten, Barock-Orgelwerke u. Chormusik. In letzter Zeit interessiert mich zunehmend die Opernszene, wiewohl nicht unbegingt das Publikum/gesellschaftliche Drumherum…
        LG

  38. @ nordlicht –
    ich glaube Scientology aus der USA iauf unseren Erdball schwappend und ausbreitend st heute das größere Problem. riesige Sekte zwischen Religion Größenwahn und New Age. Div. Hollywood Größen sind alle darin verstrickt.

    Und was macht man insbsondere im Westen/Europa dagegen ….. so gut wie nichts. die sogenannten Sektenbeauftragten tappen blind im Nebel umeinander.
    https://www.planet-wissen.de/kultur/religion/jenseits_der_traditionellen_kirchen/pwiescientology100.html

    https://www.welt.de/wirtschaft/plus202880098/Firma-fuer-Filteranlagen-Das-Geschaeft-mit-dem-Wasser-und-ein-boeser-Scientology-Verdacht.html

    2019 „Vox Pop“ recherchierte in Schweden, dem ersten EU-Mitgliedsstaat, die Scientology-Bewegung als Religion (!) anerkannte, und in Frankreich, wo SO im Gegensatz zu Schweden als „Sekte“ gilt.
    https://www.arte.tv/de/videos/091918-000-A/scientology-weltweit-auf-mitgliederfang-vox-pop/

    Da passt doch in der Absurdidität zusammen, dass in Deutschland die sogenannten VIPs alle durchwegs als “Gutmenschen” auftreten und tatsächlich meinen, sie hätten das “Licht der Wahrheit” in Merkeldeutschland “alternativlos” mit der Muttermilch eingezogen. Diese Spezies aus div. Genres – ob Musik, Film, Fernsehen, Kultur, Kunst, Sport, Commedy, Kirche, Gesellschaft und Politik sind in unserem Land als Input der Beeinflussung (Kulturrelativierung) des heutigenSchlafmichels tausendmal größer als es die früheren verpeilen Sex, Drugs and Rock and Roll Größen jemals waren.

    Z..B. siehe heute am 8.11.19 -das nennt man Dopplestrategie der Protagonisten —>
    focus 9.11.19
    +++ Bei GQ-Gala in Berlin„So wenig Kanzler war noch nie“: Kerkeling greift Merkel wegen Nichtstun gegen AfD an.
    Zitat focus: ….”Hape Kerkeling nutzt bei den GQ-Awards in Berlin seine Dankesrede zu einem Angriff auf die deutsche Politik. Es sei keine schöne Zeit, in der wir leben, sagt der Komiker – und wettert vor allem gegen SPD und CDU, weil die Parteien dem “scharfen Wind im Land” nichts entgegenzusetzen hätten.

    Ernste Worte von Hape Kerkeling bei den GQ-Awards in Berlin. Der Komiker holt gegen die deutsche Spitzenpolitik, insbesondere gegen CDU und SPD aus: “Natürlich, Sie werden sagen: Hape, was treibt dich um? Sag’s uns doch! Ist aber ehrlich gesagt zu gefährlich”, sagte der Komiker grinsend, um dann hinzuzufügen, dass ihn das Rennen um den SPD-Vorsitz schon umtreibe.
    Kerkeling findet klare Worte zum Bundeskanzleramt

    “Nicht, dass ich es werden wollte, aber ganz ehrlich: Die, die es werden wollen, können’s nicht. Und die, die können, wollen nicht.”

    Bei der CDU sei es doch das Gleiche. “Die Bundeskanzler werden wollen, können’s nicht. Und die, die können, wollen’s auch nicht.” Dabei sei die Situation im Land derzeit schwierig. “Nein, es ist keine schöne Zeit, in der wir leben. Wir haben im Moment so einen scharfen Wind im Land; die schärfste Opposition überhaupt – und so wenig Kanzler wie heut war noch nie.”
    https://www.focus.de/kultur/medien/bei-gq-gala-in-berlin-so-wenig-kanzler-war-noch-nie-kerkeling-greift-merkel-wegen-nichtstun-gegen-afd-an_id_11325767.html

    Bemerkung: Achtung, Auffallend… von der AFD war bei HP. gar nicht die Rede! -dies wurde von linksideologischen Schreibern des “focus” in das Statement von Kerkeling (das man teilweise in Bezug auf merkel&Co. sogar eindeutig unterschreiben kann) einfach > hineininterpretiert< ! Selbst wenn dieser zum reinen Selbstzweck und Vorteil wie alle anderen seiner erbärmlichen Sorte typisch den gleichen linken Mainstream bedient.
    Man muss nur mal die heutigen Redner im Bundestag (heute im Fernsehen) anlässlich des Jahrestags der Wiedervereinigung anhören. Eine unglaubliche Heuchelei an die andere reihte sich direkt natlos Parteiübergreifend aneinander. Gysi sprach tatsächlich erneut aus, dass die DDR kein Unrechtsstaat war. Hingegen wurde die AFD wurde einfach ehrabredend diffamiert. Wahnsinn.
    Deutschland Absurdistan. Die Beatles und Co. sind Vergangenheit. Das hier und jetzt zählt.!

  39. Was man aber auch anmerken muss aber nur speziel für Grossbritannien und USA selbst ist dass die MI5-V-Leute und FBI-V-Leute in den Reihen Englischen Alt-68er und US Alt-68er, Hatten diese ganzen Alt-68er LSD-Drogensüchtig gemacht So dass da in USA und Grossbritannien die meisten Alt-68er Selbstmord gemacht haben mittels LSD-ÜBERDOSEN !

  40. OT
    zu Causa Lindenberg Brandner/AFD linke Medien/Einheitsbreipolitik zu # Judaslohn
    der heuchlerischen Protest des political correkt geht durch die Decke.
    Steht bereits schon in Wickipedia :https://de.wikipedia.org/wiki/Judaslohn
    (sind dies inzwischen bereits Anzeichen der letzten Gefechte gegen die AFD weil die Schein- Argumente des Merkelsystems ausgehen?

    Vloger “Hyperion” und Brandner MdB klären auf -gestern 7.11.19 erstveröffentlicht
    >>> Judaslohn für Udo Lindenberg? [Brandner im Gespräch]<<<<

  41. OT OT
    teuschland ist doch ein sicherer demokratischer und vor allem rechtsstaat!

    vor 4 jahren hat ein 34 j “mann”(kein rechtsnazionalistsicher michael meyer), also 1 Mann, einen polizisten im dienst zum krüppel geschlagen.
    Der “Mann” ist nun endlich frei gesprochen worden.

    https://www.sueddeutsche.de/panorama/prozesse-lueneburg-freispruch-nach-folgenschwerer-attacke-auf-polizisten-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-191107-99-633932

    ……..Alles wid gut!

  42. passend zum Thema….
    wenn man schon vom “Teufel” spricht
    der “Exorzismus Wahnsinn” geht um —>

    Roger Beckamp/AFD traute sich ganz nah ran.
    ” Bunte Gegendemo beim AfD-Bürgerdialog in Mülheim”
    Man kann es nicht fassen was auf solchen Demos von AFD Hassern und blindpolitischen Analpabeten herausgekotzt wird. Ist das nun Deutschland oder das kommende Multikulti Utopia Absurdistan
    Wie wärs wenn diesen Leuten der direkte Weg nach Venezuela oder Nordkorea gezeigt würde?!

    • … jeder auf seine Weise unterirdisch !
      Entweder besoffen, bekifft oder ohne Argumente. Kann man ja nicht ernst nehmen, den lächerlichen Haufen.

    • @ Schwabenland-Heimatland sagt:
      8. November 2019 um 20:25 Uhr

      Man kann es nicht fassen was auf solchen Demos von AFD Hassern und blindpolitischen Analpabeten herausgekotzt wird.

      —————————–

      ich empfehle jedem mal an solchen veranstaltungen teilzunehmen.
      Am geilsten ist, ich sage immer wenn chronisch untervögelte frauen dran teilnehmen. Mit welcher inbrunst die sich anstrengen sich zu 200% zu blamieren ist faszinierend. Und für einen normalen menschen kaum zu glauben.
      Deren vorteil ist das sie es selbst nicht bemerken und sich dabei noch toll finden.
      Aber ganz schlimm ist, dass solche nudeln dann soagr hhe ämter in Täuschland bekommen und noch mehr rumblöden.
      eigentlich gehören di in eine weiche zelle. Aber so viele gibt es davon eben nicht.

      Und ganz schlimm: anständige menschen (bzw deren leben) werden von idioten regiert. unfassbar.

  43. So viele gebildete Menschen kommentieren hier. Fast wie auf dem Forum Romanum der Spätantike. Manchmal frage ich mich, ob dieses Blog im Jahr 2050 noch lesbar sein wird, vielleicht von Ungarn oder Rußland aus, und die Menschen sich dann fragen werden: “Warum hat dieses Kulturvolk sich selbst aufgegeben?”

  44. Ich glaube auch nicht, daß sich die Beatles bewusst dem Occultismus hingegeben haben oder von den im Artikel genannten Institutionen, Geheimgesellschaften wie Illuminati u. a. “künstlich” hochgepuscht worden sind.

    Natürlich haben viele erkannt, daß sich mit diesen vier Jungs viel Geld verdienen lässt und die, die irgendwie mit der Musikbranche zu tun hatten und in den Dunstkreis der Beatles gelangt sind, haben dies womöglich auch erreicht. Und man mag auch überlegt haben, wie sich dieser Erfolg der vier hinsichtlich Massenmanipulationen ausnutzen lassen könnte.

    Aber ob den Beatles dies überhaupt bewusst war, wage ich zu bezweifeln. Wenn z. B. John Lennon gesagt hat, daß er seine Seele dem Satan verkauft hat, denke ich, war es einfach jugendlicher Leichtsinn. Und andere Blödsinnigkeiten, die sie im Rausch des Erfolges verzapft haben, waren es wohl auch. Drogen? Ja, das war sicher eine Zeit lang Thema der vier Musiker. Bei anderen Bands wie z.B. Deep Purple, Led Zeppelin und in heutiger Zeit viele Heavy Metall- Bands ist die bewusste Hinwendung zum Occultismus sehr viel wahrscheinlicher.

    Es ist richtig, daß Crowley auf dem Sergeant Pepper Album abgebildet war, aber ebenso auch andere “böse” wie “gute” prominente Personen, die damals halt irgendwie von sich reden gemacht haben bzw. über die man halt damals sprach. Ich kann nur sagen, daß ich im Alter von zehn oder elf Jahren in einem Kaufhaus plötzlich den Beatles-Song “I want to hold your hand” hörte ohne vorher je von einer Band namens Beatles gehört zu haben bzw. Fotos von ihnen gesehen zu haben. Der Sound haute mich förmlich um. Ich erkannte sofort, das war anders! Das war etwas besonderes! Ich hatte damals Klavierunterricht, natürlich klassisch, wie sich das gehörte. Hatte damit dann aber alsbald aufgehört. Meine Leidenschaft gehörte eh dem Schlagzeug und so wurde ich dann später auch Drummer, noch später fing ich dann mit der Gitarre an. Die Beatles inspirierten mich immer!

    Bin ich jetzt ein übler Bursche geworden? Ich denke nicht. Bin schon viele Jahre erfolgreich in einem akademischen Beruf tätig und, was am wichtigsten ist, bekennender Christ! Warum erzähle ich das alles? Es war mir einfach mal wichtig, hier eine Lanze für die vier Jungs aus Liverpool zu brechen, die die Welt mit wunderschönen Songs und Melodien bereichert haben!

    ++++
    MM. Den knallharten Fakten im obigen Artikel stellen Sie ihre private Meinung zu den Beatles gegenüber.

    Was Sie privat über die Beatles glauben, ist jedoch völlig belanglos. Genauso belanglos wie die Meinung jener (20 Mio) Russen, die in Stalin bis heute einen Wohltäter sehen. Oder die Meinung von Freunden und Bekannten gefasster Serienkiller, die diese fast immer als “netten und freundlichen Nachbarn“ darstellten, dem sie seine Taten “nie zugetraut“ hätten. (S.dazu Kevin Dutton:“Psychopathen: Was man von Heiligen, Anwälten und Serienmördern lernen kann“)

    Allein dass der Texter all ihrer Songs der ausgewiesene Zivilisations-Vernichter Adorno war, ist schon beweis genug, dass die Beatles im Dienst der schon damals höchst aktiven Verschwörung gegen die Welt der Weißen standen. Ob denen das in der ganzen Dimension bewusst war, spielt keine Rolle.

    NEIN, Wegen Ihres Eintretens für die Beatles sind Sie nicht automatisch ein übler Bursche. Sie sind das typische Opfer dessen, was man mit Kultur-Marxismus bezeichnet: KULTUR (Musik, Literatur, Film, bildende Kunst, Theater) im Dienst der Zersetzung der westlichen Welt. Die Beatles waren die Pioniere dabei. Das ist Fakt. Ob er Ihnen (oder mir) gefällt oder nicht.
    +++++

    • Also daß Adorno der Texter der Beatles-Songs gewesen sein soll, habe ich bislang noch nie gehört! Da muss ich wirklich mal recherchieren!
      Und, da gebe ich Ihnen Recht, es ist wohl so, daß die Beatles in der beschriebenen Weise sicher ausgenutzt sein dürften. Daß die Entwicklung der Rock-/Popkultur eine wesentliche Rolle hinsichtlich der Neuen Weltordnung spielte und spielt, liegt auch klar auf der der Hand. LG

      • Also hier finde ich es auch nicht, oder ich habe es übersehen.

        Theodor Ludwig Wiesengrund-Adorno (Lebensrune.png 11. September 1903 in Frankfurt am Main; Todesrune.png 6. August 1969 in Visp, Schweiz) war ein neomarxistischer Pseudophilosoph, Soziologe, Musiktheoretiker und Komponist. Als Direktor des Frankfurter Instituts für Sozialforschung ab 1959 prägte er mit Horkheimer und Marcuse die sogenannte „Neue Linke“ und war ein herausragender Theoretiker der Umerziehung.

        Hier weiter.
        https://de.metapedia.org/wiki/Wiesengrund-Adorno,_Theodor

        ===========================
        Musik und Drogen – Oder wie schieben wir die weiße Jugend in die NWO-Matrix bzw. direkt ins Grab?

        Aber hier steht es ja auch so.

        Geschrieben von Maria Lourdes – 05/04/2014

        Reinkopiert.

        Der Plattenkonzern der Beatles (EMI) war ein Unternehmen, welches spezielle Elektronik für den britischen Geheimdienst entwickelt hat. Die Musik der Beatles wurde von Adorno geschrieben. Name und Pilz-Frisuren der Beatles wurden der antiken ägyptischen Mythologie, dem Isis Kult und dem Scarab-Käfer (Mistkäfer), einem satanisch-religiösen Symbol entnommen.

        Zwischen 1964 und 1966 lief die sogenannte britische Invasion (Beatles und Rockgruppen aus Großbritannien), die die US-amerikanische Kultur veränderten. Das Land befand sich in einem nationalen Trauma – nach der Ermordung von Präsident John F. Kennedy.

        Hier weiter.
        https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/tag/beatles/

        Aber so das so stimmt?

        Gruß Skeptiker

      • daß da was dran ist, zeigt eigentlich ganz deutlich diese
        https://rp-online.de/politik/ausland/bolsonaro-berater-olavo-de-carvalho-theodor-adorno-hat-beatles-hits-geschrieben_aid-45679699
        Seite
        und zwar dieser
        “Carvalho lebt seit 2005 in den USA und hat enge Verbindungen zu Steve Bannons rechter “Alt-Right-Bewegung”. Beide warnen vor einer durch Kulturschaffende betriebenen marxistischen Weltrevolution, zu der auch die “Lüge vom Klimawandel” gehöre.”
        Satz
        Alles klar auf der Andrea Doria? fragt der Nuscheljude Udo, der Blindzwerg

    • @ MM das kann schon sein was Sie an @ fritz 9 schreiben.

      Ich bin allerdings ebenso überzeugt, dass es den Beatles nicht bewusst war ,was hinter Ihrem Rücken sowohl mit ihnen selbst als auch mit der Musik evtl. daraus abgeleitet wurde.(ich halte die meisten Infos für eine Verschwörungstheorie!) Ich denke, es war eher der damalige Zeitgeist, sowohl gesellschaftlich als auch politisch die eine Generation prägten. (Siehe u.a. USA/ Vietnamkrieg Protest ect.pp.)Die Beatles Musik, sowie das härtere Pendant von den Rolling Stones) hinzukommend, z.b. das Woodstock Music Open-Air-Musikfestival. das am 15. bis 17. 18. August 1969 stattfand (Love&Peace ) war einfach anders und Hip. Gerade Woodstock gilt als Höhe- und gleichzeitig Endpunkt der im Mainstream angekommenen Hippiebewegung in den USA. Die Beatles nahmen daran nicht teil, obwohl sie sicherlich durchaus auch als der Input deren “Revolutions”- Ideen verstanden wurde.

      Vor geschätzten 400.000 Besuchern traten 32 Bands und Solokünstler der Musikrichtungen Folk, Rock, Psychedelic Rock, Blues und Country auf, darunter Stars wie Jimi Hendrix, Janis Joplin und The Who. Die erwarteten Zuschauerzahlen wurden um mehr als das Doppelte übertroffen. Zahlreiche Musiker, Mitarbeiter und Besucher verbrachten die Festivaltage unter dem Einfluss von Drogen wie LSD, Mescalin, Haschisch und Marihuana.
      Obwohl von kommerziellen Interessen der Veranstalter, Bandmanager und vieler Musiker geleitet, verkörpert Woodstock den Mythos eines friedliebenden, künstlerischen und „anderen“ Amerikas. Im Gegensatz dazu befand sich ein gespaltenes Amerika im Vietnamkrieg, war schockiert durch politische Morde an John F. Kennedy, Malcolm X, Martin Luther King und Robert F. Kennedy und stand unter dem Eindruck der durch die Gegenkultur thematisierten gesellschaftlichen Konflikte.

      Übrigens kam auch der indische Sitarspieler Ravi Shankar auf die Bühne, der vor Woodstock bereits beim Monterey Pop Festival aufgetreten war. Woodstock war das letzte Konzert des Mentors des Beatle George Harrison auf Festivals dieser Art, da er den offenen Drogenkonsum der Hippies und ihre Einstellung gegenüber Indien, die sich z. B. in Kamasutra-Partys mit Haschisch ausdrückte, immer stärker missbilligte.

      In diese Zeit haben auch die Beatles hineingepasst sogar geprägt, – man sollte die Band in diesem damaligen gesellschaftlichen Kontext sehen. Sonst kann man alles /inkl. die Musik, egal welche, auch neue Strömungen -selbst Techno- House, ect.in Frage stellen. Siehe auch heute RnB Musik, Reagae, Rap Musik. Diese Musikgenres haben nahezu alle eine politische, gesellschaftliche Botschaft, ob sexistisch, frauenfeindlich, rassistisch, (siehe Bushido&Co.) oder heave Metal, Ghotik, … u.a.
      Es will nicht jeder, Klassik, Celtic Instrumental,World musik, jan Garbarek oder Helene Fischer hören.

      Es sind Zeitströmungen /aktuelle Begebenheiten die in die jeweiligen Texte einfließen. Sowohl früher als auch heute. Ich glaube niemand wird die Pop Musik die produziert wird, bzw. wurde mit Adorno und Co. in Verbindung bringen. Aber zu og. Zeiten der Beatles,Rolling Stones, Joan Baez, Jimmy Hendrix, Zappa, Jefferson Airplane,Sly and the Family Stones, später vielleicht Santana, ect.pp. Es ging um Krieg, Rassenunruhen, Frieden, Schwarz gegen Weiss, Protest, ect. im Gesamtkontext um einen Paradigma – Zeitenwechsel.

      Heute hingegen ist dies ganz anders. Egal, ob Musik, Politk, Konsum, Werbung- da gehts ausschließlich um Kohle und wer ist der größte ist, in der Selbstdarstellung. Und da ist jedes Mittel recht. (siehe mein o.g. Video) Heruntergebrochen… im marketing sagt man dazu (unterschwelliges, suggestives,visuelles ) > Produktplacement>> um beim Thema zu bleiben > NWO Schwachsinn- zum Teufel nochmal !
      LG
      s-h

      • MM – in Ergänzung meines o.g. Komm.
        Hinweis:
        leider wurde von WordPress oder von wem auch immer ärgerlicherweise der letzte Teil meines Textes zensiert oder abgeschnitten.??!! Deshalb 2. Versuch der Vollständigkeit halber letzter Abschnitt meines Textes:

        ………Es ging um Krieg, Rassenunruhen, Frieden, Schwarz gegen Weiss, Protest, ect. im Gesamtkontext um einen Paradigma – Zeitenwechsel.

        >>> Heute hingegen ist dies ganz anders. Egal, ob Musik, Politk, Konsum, Werbung- da gehts ausschließlich um Kohle und wer ist der größte ist, in der Selbstdarstellung. Und da ist jedes Mittel recht. (siehe mein o.g. Video) Heruntergebrochen… im marketing sagt man dazu (unterschwelliges, suggestives,visuelles ) > Produktplacement>> um beim Thema zu bleiben > NWO Schwachsinn- zum Teufel nochmal !
        LG
        s-h

    • Von “knallharten Fakten” kann ich im obigen Artikel nichts erkennen, außer vielleicht den Abriß über das Tavistock-Institut.

      Die Beatles als Auslöser des Sittenverfalls und Manuipulationinstrument der Jugend darzustellen ist eigentlich der Kommentierung nicht wert. Da war schon Elvis viel durchschlagender. Wahrscheinlich auch ein Tavistock-Produkt. Und der zitierte Song “I want to hold your hand” ist ja ein Paradebeispiel für Adornos Absicht, den Sittenverfall und Sexualisierung der Jugend zu peovozieren. Das hat davor niemand auch je zu denken gewagt. “Was machst du mit dem Knie, lieber Hans” ist dagegen schon pornografisch.

      Wenn die Beatles die Jugend manipulieren sollten, dann ist das Projekt schiefgelaufen. Die Beatles standen eher für die brave, angepasste Jugend. Die Rebellen hörten Stones. Die Beatles waren in ihren Anfängen nur eine Band unter vielen. Die Entwicklung der Pop-Musik iwäre ohne sie nicht viel anders verlaufen.

      Sollten die Beatles tatsächlich durch Tavistock gesteuert worden sein: Nebbich!

      Wir sollten mal einen Thread über “A whiter shade of pale” aufmachen. Wer weiß, was da noch alles drinsteckt!

  45. Auch die Stones waren in dem Satansclub Church of Satan.
    Damals als Jugendlicher, habe ich das belächelt, wenn kritisch in westlichen Musiksendungen berichtet wurde, das in vielen Rock-Stücken satanische Botschaften, rückwärtslaufend, aufgebrannt sind.
    Heute weiß ich, daß es stimmt. Sogar Ulbricht muß ich im weitesten Sinne Recht geben, …mit der Monotoie des je je je:

    • Als Beispiel die Entstehungsgeschichte dieses Stückes:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Eleanor_Rigby

      https://www.youtube.com/watch?v=wbxTlxuECJA

      Woher sollte Adorno solche internen Einzelheiten kennen ?

      Unabhängig und richtig davon, das die JWO Typen die Protest und
      Jugendkultur für ihre Zwecke zu instrumentalisieren wußten
      glaube ich nicht, das der alte Jude auch nur einen Text geschrieben hat.

      Selbstverständlich lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.

      Heutzutage ist das mit Sicherheit anders.

    • @ MM
      leider wurde meine Korrektur und Nachtrag meines o.g. Komm. nun ein 2. Mal unerklärlicherweise erneut “zensiert” . Von wem auch immer. Ärgerlich. Wenns wieder nicht funktioniert lasse ich halt.
      falls wieder gekürzt statt auf etwas hingewiesen- unser Zensur Maasmännlein wird seine Freude daran haben.
      letzter Versuch da durchaus wichtig:
      (..)
      …….” Heute hingegen ist dies ganz anders. Egal, ob Musik, Politk, Konsum, Werbung- da gehts ausschließlich um Kohle und wer ist der größte ist, in der Selbstdarstellung. Und da ist jedes Mittel recht. (siehe mein o.g. Video) Heruntergebrochen… im marketing sagt man dazu (unterschwelliges, suggestives,visuelles ) > Produktplacement>> um beim Thema zu bleiben > NWO Schwachsinn- zum Teufel nochmal !
      LG
      s-h

      • Es ist ein srip virus und das schon seit mehreren Jahren, wirdals Trojaner in das scrip eineschleust und hindert das posten, hier das genau zu erklären ist zu langwierig und google weiß mehr dazu

    • enteignung in Österreich – Begründung unerlaubter Besitz von “Gefährlicher Abfall!”
      Die roten SPö in Wien enteigneten am 23.06.17 , 67Kubikmeter Sachen im Wert von über 50.000€
      Motorrad, Kettensäge, Rasenmäher, 6 Fahrräder, Brennholz, usf.

  46. “Doch dann, Luther machte den Anfang im Aufstand gegen den Ablaßhandel, Buchdruck Gutenbergs, die Schriften kamen unter die Menschen, kamen Aufbrüche, so eine Art Erweckungszeit, jedoch der große Durchbruch wurde nicht ermöglicht, aufgrund der fehlenden, falsch übersetzten Originale bewußt und unbewußt.”

    Luther war kein guter Christ…
    Luther ließ einen Bauernaufstand niederschlagen, bzw. er hatte dem ausdrücklich zugestimmt!
    http://www.navigator-allgemeinwissen.de/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zur-weltgeschichte/fruehe-neuzeit-1450-1789/deutschland-1450-1789/bauernkrieg/1822-was-hat-martin-luther-mit-dem-bauernkrieg-zu-tun.html
    https://www.planet-wissen.de/geschichte/neuzeit/der_bauernkrieg/

    • Ja, er hatte dem zugestimmt, ist bekannt. Aber dennoch war er ein Christ, und zwar ein außerordentlich wichtiger Mann Gottes, der zum ersten Mal nachhaltig dem Antichristen in Rom Paroli bot und der Christenheit einen anderen Weg zu Heil zeigte der biblisch war: Rechtfertigung allein aus dem Glauben, nicht aus “guten Werken” denen Gott einen verdienst am Hei, anrechnen müsste. Siehe Römer 1:17. Das änderte alles.

      • Korrektur:
        Ja, er hatte dem zugestimmt, ist bekannt. Aber dennoch war er ein Christ, und zwar ein außerordentlich wichtiger Mann Gottes, der zum ersten Mal nachhaltig dem Antichristen in Rom Paroli bot und der Christenheit einen anderen Weg zum Heil zeigte, der biblisch war: Rechtfertigung allein aus dem Glauben, nicht aus “guten Werken”, denen Gott einen menschlichen Verdienst am Heil anrechnen müsste. Siehe Römer 1:17. Das änderte alles.

      • @Jochen Arweiler

        werter Jochen Arweiler,

        das haben Sie gut abgeklärt.
        Wir müssen uns doch in diese Zeit zurückversetzen. Luther hatte erstaunlich viel Mut, doch für das was wir heute wissen, war die Zeit noch nicht reif.
        Luther hatte den Anfang gemacht und war nur ein Mensch.
        Und konnte nur seiner Erkenntnis gemäß handeln.
        Es ist immer so leicht im nachhinein, ohne dem “grünen Holz” ausgeliefert zu sein, Menschen zu beurteilen.
        Und Pfarrer Wurmbrand hat einmal so treffend gesagt:
        “Was hättest Du auf Golgatha getan ?”
        Ich jedenfalls wäre bestimmt verschwunden. Denn eine Kreuzigung, bzw. am Stauros, haben die Römer ihren eigenen Leuten nicht zugemutet.

        “Als die Zeit reif war, und auch unsere Zeit der Volksfindung muß reif werden”
        hoffentlich vorher, nachher mit den Übriggebliebenen ganz gewiß.

  47. Ein Kommentar zum Artikel der oben angeführten Quelle über die Adorno-Urheberschaft der Beatles-Texte sagt alles, was es zu diesem Thema zu sagen gibt:

    Actually (and this is a little known fact) it was the former german chancelor Helmuth Kohl (the stepfather of A. Merkel) who wrote all the Beatles songs, including I love Rock’n Roll and We will rock you. Adorno spent most of his life in a platonic relationship designing tupperware and doing research on thermodynamics and classical art from sybiria. There’s also a rumor that he drove a car, but i am not sure about that.

    • Das mit dem Auto ist kein Gerücht, der Song “Baby you can drive my car” beweist das 100%.
      Beep-beep-m-beep-beep-yeah!

  48. Ein Kommentar zum Artikel der oben angeführten Quelle zur Urheberschaft Adornos an den Beatles-Texten sagt eigentlich alles, was es zu diesem Thema zu sagen gibt:

    Actually (and this is a little known fact) it was the former german chancelor Helmuth Kohl (the stepfather of A. Merkel) who wrote all the Beatles songs, including I love Rock’n Roll and We will rock you. Adorno spent most of his life in a platonic relationship designing tupperware and doing research on thermodynamics and classical art from sybiria. There’s also a rumor that he drove a car, but i am not sure about that.

  49. Eva Herman: Was Europa bevorsteht…Auf Seite 112 des UN-Migrations-Paktes: für Deutschland ist eine Einwanderung weiterer 192 Millionen Migranten vorgesehen, um auf die Zahl von 274 Millionen (!) Einwohnern zu kommen.

    https://deutschelobby.com/2018/11/11/eva-herman-was-europa-bevorsteht-auf-seite-112-des-un-migrations-paktes-fuer-deutschland-eine-einwanderung-weiterer-192-millionen-migranten-vor-um-auf-die-zahl-von-274-millionen-einwohnern-zu/

  50. @Mona Lisa
    9. November 2019 um 06:53 Uhr

    “Es ist geradezu verrückt, dass man hier nicht erkennen will, wie uns das Christentum mental fesselt.
    Dabei sieht man es doch jeden Tag aufs neue im ganzen Land, in ganz Europa, in den Staaten – überall wo Christen leben, werden Eindringlinge nicht bekämpft !”

    DAS WEISSE HEIDENTUM IM GEGENANGRIFF
    https://germanicaimperii.files.wordpress.com/2019/10/das-weic39fe-heidentum-im-gegenangriff.pdf

    • Dies ist Christ-Implement und wurde zu diesem Zwecke von den Jordantalern erfunden, die naiven Weißen erkennen diese Niiedertracht nicht und jedem bleibt bloß das Maul offen,
      bei sovielem Sankrosankt., derweilen ist das nur Hinterlist!

  51. Thales vom Milet

    Hab die Schrift jetzt erstmal nur grob überflogen, weil ich schon wieder total entnervt bin, schaue es mir aber später noch viel genauer an.

    Also danke erstmal, scheint doch noch Leute mit Verstand zu geben.

    Bis dann und beste Grüße !

  52. Früher wars die Beatmusik von den Beatles& Rolling Stones,

    (Temptacions: “papa was a rolling stone” ) (1972) (habe sogar die LP Original zuhause! )
    https://www.youtube.com/watch?v=nXiQtD5gcHU

    …und heute ist Papa still! In Deutschland ist es inzwischen die AFD, die an allem Schuld sein soll ! Wow!.

    siehe—>
    Jammerwessi in Aktion
    +++ Lauterbach (SPD): Schuld an Hauers Schwächeanfall ist die AfD

    Von MANFRED ROUHS | Der Arzt und SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach aus dem rheinischen Düren jammert: Bundestagsabgeordnete (monatliche Grundbezüge: 10.083,47 Euro + steuerfreie Aufwandspauschale von 4418,09 Euro) seien zu stark belastet. Er verweist auf den Schwächeanfall seines Parlamentskollegen Matthias Hauer, der am Podium stehend vor laufenden Kameras kollabiert war. „Wer an entscheidender Stelle mitarbeitet und zum Beispiel Sitzungen leiten muss, hat eine Arbeitsbelastung, die weit über das übliche und gesundheitlich unbedenkliche Maß hinausgeht“, beklagt Lauterbach.

    Schuld an der Misere sei nicht etwa ein ungesunderer Lebensstil mancher Abgeordneter, sondern die AfD, die Lauterbach auch für das Missgeschick des Abgeordneten Hauer (siehe Video unten) verantwortlich macht: „Als der Kollege Matthias Hauer zusammengebrochen ist, debattierte der Bundestag gerade den Antrag der AfD zur Rettung des Bargeldes. Dabei will das niemand im Parlament abschaffen.“

    Klar, früher hieß es, „niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“. Jetzt heißt es, niemand wolle das Bargeld abschaffen. Rein zufällig hat der Internationale Währungsfonds (IWF) kürzlich eine Studie anfertigen lassen, die sich nicht mit dem Ob, sondern mit dem Wie der Bargeldabschaffung beschäftigt. Warum also gefährdet die AfD-Fraktion die Gesundheit der Abgeordneten, indem sie im Deutschen Bundestag solche und andere Anträge stellt? Und überhaupt da ist?

    „Es ist leider Teil der AfD-Politik im Bundestag, die Abgeordneten zu schikanieren“, erklärt Lauterbach die gesundheitlichen Probleme einiger seine Kollegen. Ohne AfD-Fraktion wäre also alles fit im Bundestag? AfD abwählen – zur Rettung der Gesundheit unserer Volksvertreter?

    Wie wäre es stattdessen mit weniger Koksen? Immerhin lassen Abstriche auf den Toiletten des hohen Hauses die Tatsachenbehauptung zu, dass dort mehr Kokain konsumiert wird als im Bevölkerungsdurchschnitt.

    Wie wäre es mit mehr Bewegung (in der Freizeit!) und gesünderer Ernährung? In der Bundestagskantine laufen Pommes Frites und Pizza bestens, und billig sind sie auch.

    Oder: Wie wäre es mit der Abwahl der Altparteien? Wenn ihr nicht mehr im Bundestag seid, dann ist eure Gesundheit auch nicht mehr gefährdet … also: Wenn’s euch nicht passt, dann bleibt doch zuhause!
    Quelle :http://www.pi-news.net/2019/11/lauterbach-spd-schuld-an-hauers-schwaecheanfall-ist-die-afd/

    >>> Nach Hetze gegen die AfD: Hauer (CDU) bricht im Bundestag zusammen! | Bargeld-Debatte

    • Nur nicht klagen. Baden wird heute durch russische Oligarchen beherrscht
      und Polen mit BK Merkel hat heute seinen Stützpunkt nicht nur in Berlin.
      Gemäß Edgar Dahl war die Tschechoslowakei vor WKII
      mit Frankreich und Russland verbündet.
      Und wo passt da nun ein tschechischer Bystron hinein ?
      Andreas_Meyer-Landrut sowie Diplomat Nikolaus Meyer-Landrut
      und Nato- Stoltenberg mit seiner seit 1987 angetrauten Gattin und
      Diplomatin Ingrid Schulerud verbindet dabei ebenso ein Klang
      der besonderen Art.

      .

    • Ein Hungerlohn ist das, den die sogenannten Abgeordneten erhalten.

      @ Schwabenland- Heimatland schreibt, 10.083,47 Euro + steuerfreie Aufwandspauschale von 4418,09 Euro) seien zu stark belastet.

      Ja Schwabenland- Heimatland, von 14.500.- EURO, kann man wirklich nicht leben und nicht sterben. Wie gut, das es die “Flaschensammler” aus den Banken und der Wirtschaft noch gibt, die den “Flaschen” ein Gnadenbrot zukommen lassen, die es der Flasche erlauben, den einen oder anderen Vortrag, in der Bank, zum Firmenjubiläum, oder “ohne Grund” halten zu können, oder gar versteckte Lobbyarbeit im Bundestag, natürlich nur aus Überzeugung, und ohne bare Münze, zu machen. Was nutzen bei diesem Hungerlohn, noch die Gratisfahrten, mit der Bahn, oder im Winter, die Flüge zum “konstruktiven Meinungsaustausch”, nach Südamerika und sonst wohin, nebst Luxushotel und freier Verpflegung?

      Da hat es ein Rentner, mit 500.- EURO, doch erheblich besser.

    • in Ergänzung meines og. Kommentars und YT video
      heute 9. 11.19 schreibt Journalistenwatch
      ++++ Mimimi-Anfälle im Bundestag: „Niemand hat es schwerer als deutsche Abgeordnete, und schuld ist nur die AfD“
      Berlin – Nach der perversen Instrumentalisierung einzelner Schwächeanfälle im Bundestag für AfD-Bashing stilisieren SPD- und Linke-Politiker das Parlament zum finsteren Ort, wo Arbeitsschutz und Menschenwürde nackter Ausbeutung weichen müsse. Folgt man dem Selbstmitleid der Salonlinken, haben nur Steinbruch- und Galeerensklaven schlimmere Arbeitsbedingungen als deutsche Parlamentarier.

      Trotz immer kürzerer Arbeitswochen, zunehmend flexiblerer Beschäftigungsmodelle und der Entdeckung der „Workflow-Balance“ werden angeblich immer mehr Menschen „krank durch Arbeit“; Lehrer und Schüler klagen über von subjektiv höheren „Leistungsdruck“ als früher, obwohl Unterrichtszeiten und Anforderungsschwellen immer weiter zurückgehen. Und Führungskräfte in Wirtschaft klagen über Burnout, Herztode, Schinderei bis zum Umfallen.

      Da war es nur eine Frage des passenden Anlasses, dass sich endlich auch Politiker zu Wort melden und sich als Grenzgänger der Leistungsgesellschaft stilisieren, die unter der Last ihres Arbeitspensums zerbrechen.
      Selbststilisierung der übermenschlich Belasteten
      Nach zwei medizinischen Notfällen (Schwächeanfall bzw. Kollaps) zweier Abgeordneter im Plenum diese Woche sah nun SPD-„Gesundheitsexperte“ und Twitter-Hofnarr Karl Lauterbach die Zeit gekommen, die angebliche „körperliche und psychische Überlastung von Parlamentariern in Sitzungswochen“ anzuprangern. Deutsche Abgeordnete litten, so der dauerverwirrte Fliegenträger, unter einer „Dreifachbelastung, sich auf aktuelle Veranstaltungen zu konzentrieren, Folgetermine vorzubereiten und gleichzeitig die sozialen Medien im Auge behalten zu müssen“. Zuvor hatte bereits „Linken“-Politikerin Anke Domscheit-Berg vor der „zu großen Belastung“ der Abgeordneten gewarnt, wie die „Welt“ berichtet. „Doc“ Lauterbach befindet nun: „Sicher ist, dass Bundestagsabgeordnete auf lange Sicht betrachtet ungesund leben“.

      Was Lauterbach, Domscheit-Berg und weitere Abgeordnete hier absondern, lässt sich sogar milde ausgedrückt nur noch als selbstmitleidiger Schwachsinn bezeichnen, als Verhöhnung unzähliger selbständiger und eigenverantwortlicher Leistungsträger, die nicht über die Luxus-Apanagen deutscher Abgeordneter verfügen, die nicht zwischen monatelange Sitzungspausen, Parlamentsferien oder bei freier Zeiteinteilung ihrem Tagewerk nachgehen, sondern abends mit existenziellen Sorgen ins Bett gehen und morgen damit aufstehen. (…)
      (..) ganzer Text:
      https://www.journalistenwatch.com/2019/11/09/mimimi-anfaelle-bundestag/

      Bemerkung: Diese jämmerlichen Politker/innen in Deutschland Absurdistan -inkl. die gesamte Hass Garnitur der linken Merkelhörigen Musik Mainstreamkünstler und andere, gehören komplett mal für 4 Wochen in eine Gummizelle eingesperrt und bei Wasser und Brot erklärt was es heisst unter normalen Umständen in der gleichen Zeit sein Geld zu verdienen – sowie was Meinungsfreiheit wirklich bedeutet.

      Während die Wirtschaft durch die Anti-Politik von Merkel& Konsorten gerade baden geht, Menschen arbeitlos werden, hat der größte Irrsinn in unserem Land Hochkonjunktur.
      Wir fliegen übers Kuckucksnest. Wie lange noch?

  53. Zur Musikszene – ich habe da mal geforscht.
    Falls viele denken, die guten Musiker sind doch alle bereits tot – falsch gedacht.
    Hier Marc Bolan (angebl. bei einem Autounfall 1977 tödlich verunglückt) mit der Band T-Rextasy aus 2014:
    https://www.youtube.com/watch?v=fDkEXlP0Y3g

    Hier Rory Gallagher (angebl. nach Komplikationen nach einer Lebertransplantation 1995 verstorben) bei Rock meets Classic als Gitarrist der Band Matt Sinner Group (ganz rechts, der langhaarige Typ in schwarz mit langen schwaren Haaren) – hier ein Auftritt u.a. mit Steve Lukather (Toto) aus 2017:
    https://www.youtube.com/watch?v=8p18erwEpO0

    John Lennon fand ich vor Jahren im Internet als seinen eigenen Biographen namens Frederick (rest habe ich vergessen) – der Typ war John Lennon himself und das Interview aus den 2000er Jahren. Werde es mal suchen.

  54. Beatles!
    War nie so mein Ding, bis auf ein paar Songs wie Help und so.

    DAS ist Musik!
    Zumindest für das Herz in solch Herzlose Zeiten.

    Andrea Bocelli, Céline Dion

    • @ Ronon
      Nichts gegen diese Musik. Aber die Dion ist mir als Person sehr unsympathisch. Die gehört doch auch zum Hollywood-Tempel. Jetzt soll sie sich einen jungen Toy-Boy zugelegt haben und dürrer wird sie auch
      jeden Tag. Glaubt wahrscheinlich, damit kann sie bei ihm punkten. Peinlich!

  55. @Mona Lisa

    “… wir werden sie dahin bringen, dass sie ihre eigene Religion ins Laecherliche ziehen und ihre Priester verspottet und verhoehnen..”

    Hier in Florenz stösst man immer öfter auf ein an
    Hauswaenden und Brücken gepinseltes Graffity:
    “Es gibt nur einen Papst und der heisst Benedikt”

    Benedikt hatte dem Relativismus den Kampf angesagt.
    Darum musste er gehen.

    Sie, Mona Lisa, sind ein hundertprozentige Kind des, Relativismus, als Frau sowieso.
    Leute wie Sie sind bei den Jooden jederzeit hoch willkommen..

    Wenn der Spuk vorbei ist muss man bei Ihresgleichen wieder ganz von vorne anfangen.

    Religionsunterricht, mit Malbuch und Buntstiften.

    Ohne Re-Christianisierung wird es fuer uns keine Befreiung mehr geben.

  56. Mona Lisa: Fortschritt kann so und so gedeutet werden. Entweder als “Fortschritt” in der Abhängigkeit oder als Fortschritt im Sinn einer umfassenderen und effektiveren Beherrschung der Natur.
    Hier wäre an den bekannten Satz zudenken: Gib dem Teufel den kleinen Finger, dann nimmt er die ganze Hand. Oder anders gesagt: Erst mal anfüttern und danach ausbeuten.

  57. Und wie wir in einer Matrix leben, das kann man heutzutage aber festmachen.

    Nur Strom aus dem Windrad und Biogas, darf gedacht werden. Nicht einmal CO2 neutrale Antriebs- und Treibstoffe dürfen gedacht werden.

    Atomkraft, ist völlig ausgeblendet. Die neuen Reaktoren, die bereit stehen, darf, und kann es nicht geben.

    Wenn auto, dann nur das E- Auto. Jedweden alternativen Antrieb, darf es nicht geben.

    Über die drei Punkte spricht man nicht. Sie gibt es nicht. 82 Millionen Menschen, die wohl halbwegs gescheit deutsch hören und lesen können, wissen nicht mehr, das es jede Menge Alternativen zur Energie- Matrix gibt, und, wenn sie es hören springt ihre Programmierung, nicht drauf an.

  58. Einige Prominente sind halt eben nützliche Idioten, dass was die Beatles damals, sind andere nützliche Werkzeuge heute.

    Der junge Mann Niki spricht Klartext, macht Mut für die heranwachsende Generation und redet auch mal klar und deutlich gewisse Promis an.

    Das ist UNVERSCHÄMT!

  59. liebe Leute vom “Anti Beatles Club” –
    ich bezeichne die Musik von den Beatles. Rolling Stones, Mamas and Papas, Jefferson Airplaine oder Jimmy Hendrix ( All Along The Watchtower -siehe unten ) Deep Purple und andere – aus den 60er 70er Jahren wesentlich ehrlicher, voller damaligen Zeitgeist- und Emotionen …. alles andere interessiert nicht! Wer da etwas anderes hineininterpretiert, hat an der Zeit vorbeigelebt ! Eine solche Generation kommt nicht wieder! Sie ist Geschichte!

    Im Gegensatz zur heutigen gecasteten Instant Musik Einheitsbrei einer Ariande Grande, Taylor Swift, Miley Cyrus,siehe dazu ( https://www.t- online.de/unterhaltung/stars/id_65608680/expertin-miley-cyrus-ist-psychisch-krank.html
    oder Revolverheld, Gröelemeier, Rammstein, Toten Hosen, Lindenberg, Adel Tawil, Sarah Connor und linken Konsorten, die alle im politischen Mainstream ihr Geld verdienen wollen und anders denkende Menschen (inkl. Trump) als NAZIs bezeichnen, moralingetränkt, heuchlerisch die dunkle Zeit von 33-45 wieder für ihre Zwecke ausgraben wollen.
    ++++ Das sieht dann so aus, 16.10.19 – siehe:>>> Mainstream-Musiker beziehen Position gegen rechts – endlich!
    · Rechte Parteien wie die AfD verkaufen sich gerne als „die Mitte“.
    · Gerade deshalb ist es wichtig, dass Mainstream-Künstler eindeutig Stellung gegen sie beziehen.
    · Nach dem Anschlag in Halle tauen die Ersten von ihnen auf, beobachtet Matthias Schwarzer.
    https://www.rnd.de/kultur/mainstream-musiker-beziehen-position-gegen-rechts-endlich-KNBG2FNIEFE4VPSHWLK6YCZD6A.html
    https://www.stern.de/kultur/musik/musikszene-das-deutsche-pop-wunder-brennt-noch-3288904.html

    Dann doch lieber die wirklichen Pop Giganten zu Zeiten der Beatles !
    z_B.
    Deep Purple “smoke on the water” (mit Frank Zappa)
    https://www.youtube.com/watch?v=ikGyZh0VbPQ

    jefferson airplane “somebody to love”-
    https://www.youtube.com/watch?v=-85PC8KOjo
    oder
    The Jimi Hendrix Experience – “All Along The Watchtower (Audio)
    https://www.youtube.com/watch?v=TLV4_xaYynY

    s.h

  60. “Ich jedenfalls wäre bestimmt verschwunden. Denn eine Kreuzigung, bzw. am Stauros, haben die Römer ihren eigenen Leuten nicht zugemutet.”

    @Verismo
    9. November 2019 um 16:47 Uhr

    Was ist mit den Juden?
    Es ist klein Wunder, warum Jesus den Gott der Juden verabscheute.
    Die Juden hatten eigenen Leuten einiges zugemutet. Siehe Mose, der bei weitem kein gütiger und freundlicher Heiliger war. Und auch sonst zur Zeit der Römischen Besatzung waren auch unter den Juden immer noch Steinigungen weit verbreitet, auch gegen die eigenen Leute! Da hätten schon einige Gotteslästerungen oder Verunglimpfung von Moses ausgereicht für eine Steinigung !
    Die Gesellschaft der Juden untereinander war zur damaligen Zeit bei weitem nicht so idyllisch, wie man es uns immer wieder einreden will !
    Die hatten auch zuvor schon mehrere bewaffnete Konflikte untereinander ausgetragen…
    Vor allem die damalige Oberschicht der Juden war korrupt bis in die Knochen

    • @Thales von Milet

      Jesus hat den Gott der Juden doch nicht verabscheut?
      Für Jesus galt das Shema Israel – Gott ist Einer –
      Er glaubte doch genau wie im TaNaCH stand und bezog sich auf das überlieferte Glaubensgut, dem Glauben der Väter – ABraham, Isaak und Jakob.
      Und wenn er sagt – ihr habt den Teufel zum Vater, dann will er doch damit sagen, wes geistig Kind sie sind.
      Eine nette Anekdote über John Wesley.
      John Wesley, ein Erweckungsprediger kam auf einer Schiffsreise mit zwei Schurken zusammen, die ihn spotteten und zu ihm sagten, “heute Nacht ist der Teufel gestorben” daraufhin Wesley, “ach ihr Armen, nun seid ihr ja vaterlos geworden”.

      Ja, wer ist nun der Schöpfer mit all den uns gegebenen Weisungen zum Erhalt dieser grandiosen Schöpfung?
      Gott, den uns Jesus im Gebet als Vater aller Menschenkinder darstellt.? Kinder sind eine Gabe Gottes, sind ja der Erhalt der gegebenen Schöpfung.
      Satan, der im Buche Hiob erwähnt wird und zur Prüfung Hiobs gebraucht wird, ist ja auch nur ein geschaffener Engel. Aber ein “geistlicher Vater” aller VErderbten, die sich wiederum verderben haben lassen.

      Ist doch Satan nur ein “Küchenjunge” im großen Heilsplan Gottes –
      die Wiederherstellung –

      Es geht doch immer um die geistliche Haltung. Und diese Oberschicht der Juden war, wie Sie ja sagten, korrupt bis in die Knochen. Und zudem hatten sie Angst vor dem Volk wegen Jesus Beliebtheit und auch den Römern, wegen der Unruhen.
      In solchen Zeiten ersehnt man sich einen Messias, einen Befreier.
      Und nach wie vor steht die Aussage von Kaiphas im Raum:
      “Besser es stirbt einer, als das ganze Volk”.
      https://religion.orf.at/lexikon/stories/2602836/

      • Daß Gott Einer ist, ist ebenfalls die Grundlage des christlichen Glaubens. Es handelt sich dabei nicht um ein “Schema”, sondern um die Lehre der gesamten heiligen Schrift. Der 1. Johannesbrief Kap 5:19-20 bestätigt dies auf eindrucksvolle Weise.

  61. Die Politik und die antidemokratischen EU-Herrscher bereiten den Kampf gegen die eigene Bevölkerung vor:
    Deutsche Polizei soll militärisch aufgerüstet werden
    http://www.neopresse.com/politik/dach/deutsche-polizei-soll-militaerisch-aufgeruestet-werden/
    http://www.morgenpost.de/printarchiv/politik/article138118180/Schwere-Waffen-fuer-die-Polizei.html

    SPD will Krieg gegen die eigenen Bevölkerung und Bürgerkrieg anzetteln
    „Wir werden hart gegen Bürgerwehren vorgehen“
    http://www.metropolico.org/2016/01/16/wir-werden-hart-gegen-buergerwehren-vorgehen/
    http://michael-mannheimer.net/2016/02/02/regierung-mit-gewalt-gegen-buergerwehren/

    SPD und CDU/CSU wollen treiben eine Stasi-Überwachung wie in der DDR-Diktatur
    http://www.daten-speicherung.de/index.php/ueberwachungsgesetze/

    EU: Brüssels selbsternannte Diktatoren über Europa bereiten einen Krieg gegen die eigene Bevölkerung Stichwort: Eurogendfor
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/2090-eu-darf-sich-jetzt-bei-unruhen-und-b%C3%BCrgerkrieg-hier-im-lande-milit%C3%A4risch-einmischen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Europaarmee#Streitkr.C3.A4fte_und_Abmachungen

    Frankreich und Belgien bewegen sich in Richtung einer Militärdiktatur
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/frankreich-geht-gegen-terrorsprache-vor.html#ixzz3OmtTlpvQ
    http://www.konjunktion.info/2016/02/kurz-eingeworfen-franzoesische-nationalversammlung-stimmt-verfassungsaenderung-aufgrund-pariser-anschlaege-zu/

    Auch Brüssels US-Marionetten setzen die Vorgaben ihres Oberbefehlshabers aus Washington um.
    Ziel: totale Kontrolle und Überwachung der EU
    http://www.heise.de/tp/artikel/41/41305/1.html

    Der Minority Report kommt – Wie die CIA über Tarnfirmen die totale Überwachung lanciert
    https://deutsch.rt.com/international/38237-minority-report-kommt-wie-cia/

    “USA schaffen militärisch-polizeiliche Behörde in Deutschland”
    “Die Behörde heißt „Joint Interagency Counter Trafficking Center (JICTC)“. In ihr arbeiten Agenten des FBI und der US Homeland Security. Die Bundesregierung räumt dem JICTC große Freiheit ein.”
    http://www.geolitico.de/2012/12/14/usa-schaffen-militarisch-polizeiliche-behorde-in-deutschland/

    NATO baut seine Überwachung in Deutschland massiv aus. Die BRD-Politiker sschweigen.
    Oberstes Gebot der Kanzler-Akte. BRD-Kanzler müssen alle Befehle aus Washington umsetzen ohne Widerworte:
    http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2014-08/nato-autonummern-scanner-datenschutz

    Europol und Interpol unterstützen und helfen dem US-Militär bei ihrem Drohnenkrieg um die Zivilbevölkerung weltweit zu bombardieren:
    http://www.heise.de/tp/artikel/41/41356/1.html

    Europol wird zur EU-Superbehörde. Zeil ist Schaffung einer Militärdiktatur in Kooperation mit
    US-Sicherheitsbehörden
    http://www.heise.de/tp/artikel/38/38149/1.html
    http://www.heise.de/tp/artikel/40/40729/1.html

    • @Jochen.

      daß Gott einer ist, ist die Grundlage des christlichen Glaubens –
      jedoch vermischt mit heidnischen Komponenten.
      Gott ist kein Avartar und inkarniert als Sohn in einen menschlichen Leib.
      Er ist doch Geist und kein sterbliches Fleisch.
      Jesus ist der Sohn von Maria und Joseph und wurde ganz normal geboren, wie wir auch. Niemals befiehlt Gott einem Menschen zu lügen, das ist mein Sohn, den er nicht selbst gezeugt hätte.
      Trinitarische Götter der Antike begünstigen die Akzeptanz der Dreieinigkeit.
      z.B. Indien Brahma-Vishnu und Shiva usw.

      Jesus selbst widerspricht dem in dem er sagt, so in der Schrift stehend, die ja der Ausgang des christlichen Glaubens ist,
      ich fahre auf zu meinem Gott und zu eurem Gott, so wie der Vater und ich eins sind (in vollkommenen Gehorsam zu den Weisungen des Vaters stehend und in Erfüllung) so sollt auch ihr mit uns eins sein.
      Dann wären wir ja alle Götter.
      Die Wunde der Christenheit und der Abfall von der Lehre Jesu und seiner direkten Nachfolger.
      Deshalb war das Christentum noch nie die Wahrheit, hat nur Puzzleteile davon in sich, diese Teile die jeder der ehrlichen Herzens und guten Willens ist finden kann und sich bemüht in seinem persönlichen Leben umzusetzen.

      Aufrichtige Agnostiker stehen der Wahrheit, wie wir leben sollen, näher, als Christen, die sich verdummen haben lassen und ihr Verstand im “Weihwasserkessel baden geht”.
      Diese Heiligkeit führt nur in die Scheinheiligkeit und ist zu nichts nütze, sondern schädlich.

      • Es gibt viele Überzeugungen über die Bibel, sehr viele, zu viele. Es gibt eine überall feststellbare Inanspruchnahme dieser oder jener Passage der Schrift.
        Dies Problem zu vieler Überzeugungen und Lehren löst sich nur dann auf, wenn man die Schrift so glaubt, wie sie geschrieben ist, selbst wenn man manches nicht versteht.
        Sie vertreten letztlich die gnostische Häresie, daß Jesus Christus nicht ins Fleisch gekommen sein kann, weil doch Gott usw.
        Dazu hat sich der Apostel Johannes letzt gültig schon vor langer Zeit geäußert:
        1. Joh 4:1-3.
        1 Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind! Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt ausgegangen. 2 Daran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der bekennt, daß Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist aus Gott; 3 und jeder Geist, der nicht bekennt, daß Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist nicht aus Gott. Und das ist der [Geist] des Antichristen, von dem ihr gehört habt, daß er kommt; und jetzt schon ist er in der Welt.

  62. Unfassbar ich bin entsetzt.
    Philosoph will uninformierten Bürgern das Wahlrecht entziehen, nur weil sie falsch wählen (Trump, AFD)

    Philosoph Jason Brennan „Demokratische Entscheidungen sind nicht unbedingt richtige Entscheidungen“

    Brexit und Trumps Aufstieg haben das Vertrauen in die Vernunft der Wähler beschädigt. Der Philosoph Jason Brennan plädiert dafür, nur noch informierte Bürger entscheiden zu lassen.

    https://www.tagesspiegel.de/kultur/philosoph-jason-brennan-demokratische-entscheidungen-sind-nicht-unbedingt-richtige-entscheidungen/19690810.html

    Hier fordert die taz dazu auf das Wahlrecht für Alte Menschen zu entziehen
    Rentner, gebt das Wahlrecht ab!
    https://taz.de/Kolumne-Der-rote-Faden/!5597166/

    Während die Grünen seit Jahren ein Wahlrecht nicht für Kinder, sondern sogar für Säuglinge einführen wollen…

    Unfassbar!!!

  63. Die Beatles waren in denn 1960er Jahren die Beginner dieser Psychologischen Kriegsführung!!

    In denn 1990er Jahren kam das TECHNO MUSIK auf!!!!! Sowie Gangster RAP!!! BOYGROUP usw.

    Die BOYGROUPS waren Hauptsächlich WEISSE MÄNNER die FEMININ wirkten!!! Und die Gangster RAPPER dagegen waren KNALLHARTE MÄNNER!!

    So wie ab 2004 der DEUTSCH SPRACHIGE RAP aufkahm!!!

    Ich finde diese Art von ´´MUSIK´´ sollte und SOLL die Deutschen Männer EINSCHÜCHTERN!!!

    Men bedenke, Diese Musik versetzt Menschen in TRANCE!!! Und spricht ihr Primitivstes an. Das sind bestimmte FREQUENZEN!

    Meine Ansicht!!

    Gruss

  64. “Trinitarische Götter der Antike begünstigen die Akzeptanz der Dreieinigkeit.
    z.B. Indien Brahma-Vishnu und Shiva usw.

    Jesus selbst widerspricht dem in dem er sagt, so in der Schrift stehend, die ja der Ausgang des christlichen Glaubens ist,
    ich fahre auf zu meinem Gott und zu eurem Gott, so wie der Vater und ich eins sind (in vollkommenen Gehorsam zu den Weisungen des Vaters stehend und in Erfüllung) so sollt auch ihr mit uns eins sein.
    Dann wären wir ja alle Götter.
    Die Wunde der Christenheit und der Abfall von der Lehre Jesu und seiner direkten Nachfolger.”

    @Verismo

    Oha so viel Stus schon lange nicht mehr gelesen.
    Haben Sie sich jemals mit Krishna und seinen Lehren sowie Geschichte gelesen?
    Das sollten Sie. Denn zwischen Krishna udn Jesus gibt es viele Parallelen.
    Einige Aussagen von Krishna haben sogar eine verblüffende Ähnlichkeit mit denen von Jesus. Und das obwohl Krishna Jahrhunderte früher als Jesus auf der Welt lebte.
    Außerdem Ihre Bemerkung über die Avatare sind einfach nur Unsinn. Wissen Sie was die Hindus, die an Avatare glauben, was diese über Jesus sagen ???
    Jedenfalls etwas ganz anderes als das was Sie hier schreiben.
    Gott ist unbegrenzt und unermesslich.
    Allerdings inkarnieren Teile des Allmächtigen manchmal auf der Erde…
    Und nebenbei gemerkt auch diese Aussage von Ihnen ist auch Unsinn:” Dann wären wir ja alle Götter.” Es simmt teilweise. Wir sind zwar keine Götter. Aber wir sind Kinder Gottes…

    • @Thales von Milet,

      mich freut, daß Ihnen so wie mir Gott und Jesus wichtig ist.
      Doch was Inkarnation anbelangt glaube ich niemals so wie die Heiden, daß sich Gott mit menschlichem Fleisch verbindet. Gott ist Geist und kann nicht sterben.
      Und er hat uns die Ewigkeit ins Herz gelegt, sein Geist sagt meinem Geist, daß ich sein Kind bin.
      Und Jesus hatte die Fülle von Gottes Geist, so wie auch die Propheten vorher erhalten. Denn er klopft bei jedem Menschen zwei bis dreimal an- heute, wenn ihr meine Stimme hört, dann wählt das Leben( Segen) oder Fluch.Denn ein Leben ohne seinen Segen ist ein unwertes Leben.
      Wenn in mir Teile des Allmächtigen inkarnieren, das bedeutet ja, sich mit meinem Fleisch verbinden, dann bin ich ja kein Mensch mehr.
      Die Verbindung vom Allmächtigen zu uns Menschen geht allein über unseren Geist.
      Und Jesus bitte war ja, daß wir mit seinem Vater und ihn eines Geistes werden, eines Sinnes in der Wahrheit.
      Aber, ein jeder sei seiner Meinung gewiß.
      Liebe Grüße.

  65. @Jochen Arweiler sagt:
    10. November 2019 um 10:34 Uhr

    Da empfehle ich eher das orthodoxe Christnetum. Der Protestantismus wurde schon vor ca. 200 Jahren von den Freimaurern komplett unterwandert udn vereinnahmt!
    Im orthodoxen Christnetum gibt es keinen Papst. Der orthodox christliche Patriarch oder der Metropolit ist kein absolutistsicher unfehlbarer Vertreter Gottes auf Erden wie der Papst von Rom!

    • @Thales von Milet,

      aber wir standen eben unter der Fuchtel der Katholischen Kirche. Einer mußte ja die Menschen davon befreien.
      Und Luther, ein katholischer Mönch, lebte damals und hat für die damalige Erkenntnis einen Schritt gewagt, der an Mut seinesgleichen sucht.
      Denn die Methoden der Katholischen Kirche was Kritiker, Häretiker anbelangte waren grausamst.
      Der Satz: “Ich stehe hier, ich kann nicht anders” zeugt von einem ernsthaften Mann, dem es wirklich um Wahrheit ging.
      Was dann daraus entstanden ist, das kann man nicht Luther zuschreiben.

      Denn auch die Lehre Jesu wurde verfälscht.
      Überall wo ein Aufbruch, etwas Neues zum Guten zur Freiheit ensteht –
      nistet sich der Diabolos ein – denn er will verhindern, daß die Menschen zum Licht finden.
      Und genauso war es bei dem Gedanken Europa.
      Nach den schrecklichen Kriegen – nie wieder Krieg. Wir sind doch Brüder und Schwestern, wir das christliche Europa. Wir schließen uns zusammen.
      Und was wurde daraus.
      Das totale Gegenteil, was die Absicht ehrlicher Menschen dabei war.

      Wir dürfen uns aber niemals entmutigen lassen, denn die Wahrheit, für uns Gott, spricht das letzte Wort.
      Jede Lüge hat einmal ein Ende – doch die Wahrheit steht ewig.

    • Hierzu hat Verismo sich zutreffend geäußert. Es ist wurscht, was an Vereinnahmung geschehen sein mag oder auch nicht. Ich weiß, daß die Freimaurer z.B. im Hamburger Michel gelegentlich ihre Zusammenkünfte abhalten (YouTube im Netz dazu).
      Entscheidend ist was anderes gewesen: Die Befreiung von der Unterdrückung durch die RKK durch die reformatorische Erkenntnis von Römer 1:17. Daraus erfolgte erstens Heils- und zweitens Weltgeschichte.

  66. @Jochen Arweiler sagt:
    9. November 2019 um 15:51 Uhr

    “Die Aufmerksamkeit sollte auf Rom und dem Vatikan ruhen, nicht auf Jerusalem. Es wird keine Samson-Lösung geben. Die ist nicht vorgesehen, sondern nur ein Hirngespinst. Aber die päpstliche NWO, die wird es geben, mit tödlicher Sicherheit. Und sie ist das Endresultat aller Aktivitäten von Tavistock, Frankfurter Schule, 68er etc. pp.
    Hat sich überhaupt nur einer von euch Kommentatoren mit der AGENDA 2030 befasst? Unser Entwicklungsminister Müller hat dazu sogar eine kostenlose Info-Broschüre (hübsch anzusehen wie ein Pfadfinderprospekt), um die Kinder und Jugendlichen frühzeitig einzubinden. Diese AGENDA von Pope Francis überwölbt & übertrifft alles, was man sonst noch an gefahrvollen Entwicklungen benennen kann.
    Einfach mal “Nachhaltige Entwicklung”; Die 17 Ziele der Agenda 2030 googeln. Obama und Franzi zogen am selben Strang… der eine ein verhinderter Kalif, der andere ein Papst auf Zeit. Und die UNO hat gejubelt.”

    Albert Pike hatte schon im 19 Jahrhundert seine Vision udn Pläne beschrieben, wie die Freimaurer die Wletherrschaft an sich reißen wollen.
    Dazu würden 3 Weltkroiege benötigt werden. Hauptziel sei die Zerstörung der Weltreligionen, Beseitigung von Monarchien und Installation von neuen Weltreligionen. Das Christentum sei bereits fast zerstört. Im 3 Weltkrieg sollen die Weltreligionen sich endgültig gegenseitig vernichten.

    Die messianischen Sekten der drei größten Weltreligionen wollen durch die gegenseitige Zerstörung das Kommen des Messiahs heraufbeschwören um die Prophezeihungen wahr zu machen…
    https://youtu.be/u36pkSy-5s0?t=82

    • Albert Pike (bekannt, die Quelle seiner Prognose gilt als fragwürdig) hatte gar kein Verständnis von dem, was die RKK überhaupt ist. Die Geistesgeschichte litt und leidet bis heute darunter, daß der Ehrgeiz einiger alles verstümmelt und verdirbt, was andere längst endgültig geklärt hatten. So kann kein Fortschritt entstehen.

      Die drei Weltreligionen werden sich NICHT gegenseitig zerstören, ganz im Gegenteil: Sie werden EINS im World Council of Churches = Ökumenischen Rat der Kirchen, em auch die RKK beitritt, aber mit dem nie aufgegebenen Führungsanspruch eben des Papstes. Man kann diese Bewegung im Netz in allen Details verfolgen. Die “Fortschritte” sind unübersehbar. Vgl. auch meine anderen Beiträge hier zu dem Thema.

      +++++
      MM. Was sind Sie? Ein Prophet? Woher wollen Sie wissen, dass sich die drei Weltreligionen gegenseitig nicht zerstören werden?

      Allein, dass Sie von den “drei Weltreligionen” schreiben und damit die drei abrahamitischen Religionen meinen (es aber nicht so sagen), während Sie den Hinduismus mit seinen rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung (was ihn nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) zur drittgrößte Religionsgruppe der Welt macht) und auch den Buddhismus erst gar nicht erwähnen, der mit 500 Mio Anhängern ebenfalls zu den großen Weltreligionen zählt, beweist, dass Sie hier eine klare Propaganda für die Ziele der NWO betreiben.

      Denn diese will alle Religionen zu einer zusammenfassen – mit dem religiösen Zentrum Jerusalem. Damit wird jedem, der noch klaren Verstandes ist, klar, wer hier die Oberherrschaft über alle Religionen beansprucht. Es ist dieselbe Religion, die die Neue Weltordnung erfunden hat.

      Offenbar kennen Sie sich in den Religionen null aus. Wir sind gespannt von Ihnen zu erfahren, wie sie die 217 Stellen aus dem Koran und die 1800 Stellen aus der Sunna entfernen wollen, die Moslems dezidiert zum Töten von Christen und Juden auffordern. Und auch vom Judentum haben Sie offensichtlich keine Ahnung. Denn für gläubige Juden sind Christen “Amaleks”. Todfeinde also.

      Sie schreiben:

      “Die “Fortschritte” sind unübersehbar.”

      Gehen Sie mal auf die Website von “Opendoors”. Dort werden Sie sehen, dass gegenwärtig die größte Christenverfolgungder Geschichte staattfindet. Jahr um Jahr werden in islamischen Ländern 100-150.000 Christen nur deswegen ermordet, weil sie keine Moslems sind. Seit 9/11 haben Moslems 40.000 Terroranachläge in über 70 Ländern verübt. Millionen Tote, zu Krüppeln und Invaliden gebombte Nicht-Moslems durch die “Friedensreligion” also: Das nennen Sie Fortschritt?

      1 Mrd. Hindus zählen, folgt man Ihnen, nicht zu den Weltreligionene. Aber 17 Mio Juden sehr wohl. Absurd. Entweder leben Sie auf dem Mars – oder Sie sind ein bezahlter NWO-Propagandist.
      ++++

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,

        da muß ich aber Jochen Arweiler in Schutz nehmen.

        Die Sache ging doch bereits in Assisi an mit dem Weltgebetstreffen aller Religionen
        Die Eine-Welt-Religion und die NWO hat begonnen
        der Weg dorthin geht natürlich über Leichen-
        aber diese “Friedensbringer” versprechen den Menschen einen falschen Frieden in ihrer Gleichmacherei
        https://www.youtube.com/watch?v=GkKyWJTZm6A

        ++++
        MM. Mir ist bewusst dass bestimmte Kreise die Eine-Welt-Religion anstreben. Einer davon ist der deutsche Theologe Hans Küng. Er schrieb vor etwa fünfzehn Jahren ein Monumentalwerk zum Islam: “Der Islam: Geschichte, Gegenwart, Zukunft.“ Ein 900-Seiten Werk. Ich hab’s komplett gelesen. FAZIT: Eine totale Verklärung der mörerischsten Religion der Geschichte.

        Kein Wort zu den Todessuren, kein Wort über dss millionenfach he Gemetzel, das der Islam gegenüber Nichtmoslems verübt hat. Ebenso eine völlig inakzeptable Verklärung des brutalen Massenmörders und Kinderschänders Mohammed, den Küng fast auf eine Stufe mit Jesus gestellt hat.

        KÜNG war einer der ersten Verfechter der Eine- Weltreligion und ist das bis heute. Er ist bei vielen gutmenschlichen Christen eine Art Guru, dessen Werken jedoch vor allem die folgende verheerende Wirkung erzielte: Viele Christen in entscheiden Positionen wurden blind gegenüber der tödlichen Gefahr, die ihnen seitens des Islam droht . Ob Küng ein Teil der NWO war, vermag ich jedoch nicht zu beurteilen.

        Doch eines ist klar doll. Die Verfechter der Eine- Weltreligion sind entweder religiöse Phantasten, oder sie dienen dem teuflischen Plan der NWO.

        Wie ich im obigen Kommentar geschrieben habe: Niemand wird es schaffen, den Koran und die Sunna von den 2000 Passagen zu befreien, die Hass gegen Christen Juden und andere Nichtmoslems schüren.

        Ein Wissenschaftler, dessen Namen ich vergessen habe, hat sich einmal die Mühe gemacht, zu eruieren, was vom Koran übrig bleiben würde, wenn alle seine Stellen gestrichen würden, die zur Intoleranz, Hass und zum Töten sogenannter Ungläubiger aufrufen. Es bliebe ein schmales Heftchen von etwa 15 bis 20 Seiten übrig.

        Allein anzunehmen, dass dies jemals der Fall sein wird, ist so gefährlich wie die Annahme, dass alle Menschen gleichermaßen gut sind.

        ++++

      • @MM. Ihr Einwand betreffs der drei Weltregionen ist korrekt. Danke für den Hinweis. Ich hätte schreiben sollen, denn so ist es richtig: ALLE Religionen inklusive aller Kulte dieser Welt.
        Durch diesen Fehler meinerseits kommen wir immerhin ins direkte Gespräch.
        Sie wollen wissen, wie sich diese Behauptung reimt auf die im Koran belegten Tötungsabsichten ggü. Christen und Juden. Das reimt sich gar nicht, stimmt. Aber wie reimt sich z.B. die Spanische Inquisition der RKK auf das Neue Testament? Gar nicht. Genau. Das haben viele Agnostiker und Atheisten über die letzten Jahrhunderte bereits festgestellt. Der englische Philosoph John Locke hat dazu schon recht früh eine überzeugende Erklärung geliefert, denn er formulierte, daß die RKK nach dem Untergang des heidnisch-weltlichen Roms diese Vakanz gefüllt hat und dessen Rolle nun selbst übernahm. Daß sie Kaiser und Könige ein- und abgesetzt hat, ist bekannt (auch wenn ihr die Ottonen-Kaiser dabei manchmal große Probleme gemacht haben).

        ++++
        MM. Ihre Bemerkungen sind völlig korrekt: die Brutalität, mit der die Kirche gegenüber den heidnischen Völkern vorgegangen ist, lässt sich jedoch nicht mit den Texten des Christentums vereinbaren .

        Darüber habe ich schon dutzende Artikel geschrieben und auch den Grund dafür genannt: e Kirche und das Christentum sind nicht identisch

        Als Kaiser Konstantin das Christentum zur einzigen Staatsreligion des römischen Imperiums gemacht hat, wurde ihm seitens des römischen Klerus mit einem Vernichtungsfeldzug gedroht. Daraufhin hat er denn alten römischen Klerus in der ecclesia, zu deutsch: Kirche , eine Sonderfunktion gegeben. Die ecclesia zeichnet vor allem das Christentum aus . Der Islam kennt kennt keine Hierarchie . Jeder Imam ist allein verantwortlich für die Verbreitung des Originaltextes von (Koran) und Mohammed (Sunnah)

        Jahrhundertelang gab es die Bibel nur in lateinischer Originalschrift. Das bestärkte die Macht der Kirche, die von sich beanspruchte, die alleinige und wahrhaftige Überbringerin des Wortes Gottes zu sein .

        Doch das war eine Lüge. Denn nirgendwo im Neuen Testament (allein dieses ist für das Christentum ausschlaggebend) gibt es auch nur einen einzigen Satz, in dem Jesus zum Töten von Ungläubigen (sprich Nichtchristen) aufgerufen hat. Die Übersetzung der Bibel durch Martin Luther war daher eines der größten Niederlagen der katholischen Kirche: ab sofort konnte jeder Christ nachlesen, ob es auch stimmt, was ihr Priester vorne auf der Kanzel predigte. Die Bubel-Übersetzung war der Beginn des Niedergangs der Macht der Kirche.

        Fazit: Während der Islam seine Morde, genauer Massenmorde, in völliger Übereinstimmung mit 2000 STELLEN aus Koran und Sunna begründen kann, sind die Morde, die die Kirche im Namen des Christentums begangen hat, durch nichts im Neuen Testament begründbar. Oder, wie ein US-Philosoph es beschrieb: Mohammed tötete. Jesus ließ sich töten.

        Auch der Märtyrer Begriff ist in beiden Religionen vollkommen unterschiedlich: ein islamischer Märtyrer ist jemand, der für seinen Glauben tötet, während ein christlicher Märtyrer jemand ist, der sich für seinen Glauben töten lässt.

        Ich will es dabei belassen . Das Thema ist so umfangreich, dass es hier die Kommentarfunktion sprengen würde . Fakt jedenfalls ist, das auch die meisten Christen sich dieses Unterschieds zwischen Islam und Christentum, genauer: Kirche, nicht bewusst sind. Dafür hat die Kirche selbst gesorgt: sie will auf keinen Fall, dass ihre 1,8 Milliarden Christen davon erfahren, das im Vatikan viel häufiger Satan gelebt hat als das, was sie in Gestalt des Papstes den “Nachfolger von Petrus“ nennen.

        Eine weitere Diskussion darüber wird es mit mir nicht geben, da ich dafür einfach viel zu wenig Zeit habe. Ich pflege keine privat Konversationen auf meinem Blog auch nicht in den Kommentar Bereichen. Ich denke, dass Sie dafür Verständnis haben.
        ++++

        Mit anderen Worten: Wer die Macht ausübt, kann Anweisungen & Lehrsätze in Büchern ignorieren und sogar das Gegenteil tun. Wen stört’s, solange er nicht nur über die Macht, sondern auch über die religiöse Infrastruktur und die Medien verfügt? Wird der Widerstand zu groß und “systemgefährdend”, wurde und wird eben gemordet… dafür hat man seine Leute. Ich könnte Ihnen eine seriös erhobene Zahl der von Rom ermordeten Christen über den definierten Zeitraum von ca. 500 AD bis ca.1600 AD angeben, fürchte aber, daß Sie’s nicht glauben würden. Der Akzent liegt hier aber darauf, daß sie alle ermordet wurden, weil sie nicht katholisch waren und es auch nicht werden wollten. Im Klartext: Wir hatten damals einen anderen Täter als heute. (Das will die von Dr. Bill Warner erhobenen Zahlen der “Missionierung” durch den Islam = geschätzte 270 Millionen Ermordete keineswegs marginalisieren! Persönliche Anmerkung dazu:

        Ich korrespondierte vor ein paar Jahren mit einem in Köln lebenden und gutes Deutsch schreibenden und offenbar bestens integrierten Moslem über diese Zahl. Er hat sie nicht nur nicht geleugnet, was ich erwartet hatte, sondern fand sie ganz in Ordnung im Sinne von So, what?)

        Lieber Herr Mannheimer, Ihre Sicht der Dinge ist “Jerusalem fixiert”, und diese Perspektive ist heute sehr im Schwange. Das bedeutet aber nicht, daß sie richtig sein muss. Daß es dort Gruppierungen gibt, die in religiöser Verblendung auch nach der Weltherrschaft streben, ist mir nicht unbekannt. Doch auf diesem “Spielfeld” gibt es durchaus noch andere Player, die uns doch bekannt sind: USA, China, Freimaurer. Doch der mächtigste Player, der mit seinen Knights of Malta und den anderen Orden fast alle Schlüsselpositionen der westlichen Welt innehat, der beherrscht das Sun Tsu der chinesischen Kriegsführung aus dem FF: “Stark sein durch Schwach erscheinen.”

        Ob ich ein Prophet sei, war Ihre berechtigte Frage. Nein, das bin ich nicht, aber ich gebe wieder, was ein Prophet unserer Zeit zu diesem Thema schon vor Jahrzehnten gesagt hat. Und diese Prophetie erfüllt sich vor unseren Augen Schritt für Schritt. Deshalb hat Verismo ganz zutreffend hingewiesen auf die illustren Treffen von JP II (des “Eiligen Vaters”) aus Krakau, dem übrigens die drei US-Präsidenten Bush sen., Bill Clinton und Bush jun. bei seiner Aufbahrung im Petersdom kniend gehuldigt haben… Und dabei waren sie doch alle “Protestanten”.

        Mit freundlichen Grüssen.

  67.  
    Grünen Chef Kretschmann fordert kein Geld für die einheimischen Flutopfer in Deutschland
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/75229-kretschmann-kniestig
     
    Für die eigene Bevölkerung sind die Kassen leer, für die Flüchtlinge und für die Finanzindustrie ist man bereit hunderte Milliarden auszugeben
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/07/eu-will-mit-sich-neuem-krisen-fonds-fuer-panik-an-maerkten-wappnen/
     
    Regierung entnimmt für Flüchtlinge eine Milliarde aus Gesundheits-Fonds
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/03/regierung-entnimmt-fuer-fluechtlinge-eine-milliarde-euro-aus-gesundheits-fonds/
     
    Das Geld aus dem Fluthilfe Fonds soll für Asylbewerber eingesetzt werden
    http://www.der-dritte-weg.info/index.php/menue/1/thema/69/id/4744/akat/1/infotext/Fluthilfe_Gelder_sollen_fuer_Asylanten_missbraucht_werden/Politik_Gesellschaft_und_Wirtschaft.html
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-fluthilfe-fonds-soll-asylbewerbern-helfen-a-1005240.html
    http://www.sueddeutsche.de/politik/asylbewerber-unterbringung-regierung-soll-fluthilfe-gelder-fuer-fluechtlinge-einsetzen-1.2240708
     
    Dank Merkels Überflutung Deutschlands mit Asylanten, entstehen neue Milliardenlöcher im deutschen Sozialsystem
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/17/fluechtlinge-und-hartz-iv-krankenkassen-vor-problemen/
    http://www.huffingtonpost.de/2016/02/17/fluechtlinge-kosten-gesundheitssytem_n_9249966.html
    http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/deckungsluecke-bei-krankenkassen-milliardenloch-wer-zahlt-eigentlich-fuer-die-arztkosten-von-fluechtlingen_id_5290826.html
    http://www.faz.net/aktuell/politik/krankenkassen-milliardenloch-bei-den-krankenkassen-groesser-als-erwartet-147775.html
     

  68. Es ging um die Frage, ob Adorno die ersten Beatles-Songs geschrieben hat. Wer weiß? Ich habe hier interessante Fotos, denn Rory Gallagher hat Songs ohne Ende geschrieben und auch komponiert.

    Außerdem sehe ich eine gewissen Ähnlichkeit zwischern Gallagher und Adorno. Fotos von Google-search:
    1. Adorno
    2. Gallagher in den 1990er Jahren

    https://media0.faz.net/ppmedia/2395079902/1.6147884/format_top1_breit/denker-in-aufruhr-theodor-w.jpg

    http://d2f0ora2gkri0g.cloudfront.net/8f/f3/8ff341a8-0919-4eb9-9e87-56dc2b8e2eaa.jpg

    Über Gallaghers Vater ist nicht viel bekannt. Wie ich herausgefunden habe, sind in den vierzigern bis sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts (also von 1940 bis 1970) sehr viele sog. Kuckuckskinder geboren worden, laut meinen eigenen Forschungen. Man sieht es, wenn diese Kinder älter werden und das sind dann die großen Familiengeheimnisse….

    Hier ein Betrag vom Handeslblatt ur Thema Kuckucksinder:

    https://www.handelsblatt.com/technik/forschung-innovation/zweifelhafte-vaterschaft-kuckuckskinder-haeufiger-als-gedacht/3340380.html?ticket=ST-9003345-FqjZ0EUo2oQFJ9595yAQ-ap4

    Das wird doch erst interessant, falls ein biologisches Elternteil Promi (Kunst, Kultur, Wissenschaft etc.) ist.

Kommentar verfassen