Augsburg: Deutscher Feuerwehrmann von 7 Moslems ermordet. Merkels Schweigen dazu entlarvt sie endgültig √


Augsburg zeigt erneut: Morde an Deutschen lassen die Kanzler-Darstellerin Merkel kalt

Wieder ein Toter, der direkt aufs Merkels Konto geht. Ein weiteres von inzwischen in die tausende gehenden deutschen Opfer islamischer Gewalt gegen Biodeutsche.

Wenn ein Fuchs im Hühnerstall geboren wurde, dann ist er immer noch ein Fuchs. Und kein Huhn. Und wenn ein Moslem in Deutschland geboren wurde, dann ist er ebenfalls immer noch Moslem. Und kein Deutscher.

Doch die NWO will das anders: Sie benutzt ihre schärfste Waffe – die Medien – dazu, um jeden Hinweis auf die Abstammung von Gewalttätern mit “Migrationshintergrund” zu verschleiern. Man darf gewiss sein: In Hühnerställen geborene Füchse würden von der Schurkenpresse als Huhn bezeichnen, wenn dies von politischer Relevanz sein würde.

Auch dieser Begriff “Migrationshintergrund” ist eine Verschleierung der Wahrheit: Denn in 99 Prozent aller Fälle, in denen Deutsche Opfer von Gewalttätern von solchen “Migrationshintergründlern” wurde, handelte es sich um Moslems. Und in den allerwenigsten Fällen um Migranten aus nichtislamischen Ländern. Diese sind in ihrer überwiegenden Mehrheit problemlos, kriminell unauffällig – und haben sich bestens in die deutsche oder die anderen europäischen Länder integriert. Das muss um jeden Preis verheimlicht werden: Denn der Islam ist (ich schrieb zahlreiche Artikel dazu) die finale Waffe der NWO-Globalisten:

Der Islam ist der Hammer der NWO-Globalisten, um die Zivilisation der Weißen zu zerschlagen

Allein zu schwach, haben Kommunisten, Globalisten, Talmud-Juden die an der NWO beteiligten anderen, inzwischen weitestgehend entlarvten Mächte (Freimaurer, Illuminati, Jesuiten, Vatikan etc.) sich das Modell “Neue Weltordnung” ausgedacht, um über die Vorspiegelung falscher Tatsachen (“Kriegsflüchtlinge”) der weißen Zivilisation den Todesstoß zu versetzen.

Der Mastermind hinter den meisten an dieser Verschwörung gegen die Zivilisation beteiligten Kräfte ist das orthodoxe Judentum. Jüdische Gelehrte, Politiker und Rabbis rühmen sich, die Französische Revolution angezettelt, den Marxismus/Bolschewismus erfunden zu haben, die treibende Kräfte hinter der Freimaurerei zu sein und alle Zentralbanken der Welt (bis auf vier Ausnahmen) zu besitzen – mit dem Ziel der Zerstörung ihres wichtigsten Feindes. Des Christentums. Genauer: Des weißen Christentums. Denn, so Kissinger und andere global führende Juden, in der Intelligenz der Weißen sehen die Zionisten die größte Gefahr für das Erreichen ihrer Weltherrschaft. Viele Juden glauben, dass sie die intelligenteste Rasse seien – da von Jawhe (auch als Jahwe geschrieben) als auserwähltes Volk erschaffen.

JHWH ist der unvokalisierte Eigenname des Gottes Israels im Tanach. Zu Beginn der Zehn Gebote stellt er sich seinem Volk wie folgt vor: „Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus dem Land Ägypten, aus dem Sklavenhaus, herausgeführt habe. Du sollst keine andern Götter haben neben mir.“ Aus diesem Satz ihres Gottes JHWH leiten orthodoxe Juden ihr auserwählten-Dasein ab und besnasperuchen für sich die Weltherrschaft. wobei die anderen Völker für sie als Sklavenvölker zur Verfügung zu stehen hätten


Doch Wissenschaftler, die sich mit der menschlichen Intelligenz befassen, wissen dies besser. Die Weißen sind im Schnitt mindestens so intelligent wie die Juden. Und die führende Rolle der Juden bei der Erringung wissenschaftlicher Nobelpreise soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie diese Preise in den allermeisten Fällen in den wissenschaftlichen Einrichtungen weißer Länder (Deutschland, England, USA) erworben haben. In diesen Ländern konnten sie auf eine historisch beispiellose Wissenstradition und -Struktur zugreifen, ohne die sie ihre Nobelpreise niemals hätten erringen können.

EINSTEIN WAR EIN PLAGIATOR

Und ich werde zu späterer Zeit beweisen, dass so mancher jüdische Nobelpreis in Wahrheit auf ein Plagiat von wissenschaftlichen Erkenntnissen zurückgeht, die von Nichtjuden erworben wurden. Kandidat Nummer eins ist dabei kein Geringerer als Albert Einstein. Für seine Entdeckung des Gesetzes des photoelektrischen Effekts“, erhielt er den Nobelpreis des Jahres 1921, der ihm 1922 überreicht wurde.

Doch basieren die meisten seiner “Entdeckungen” auf dem Diebstahl (Plagiat) des geistigen Eigentums anderer damals führender Wissenschaftler. Was bis heute sorgsam verschwiegen wird. Auf die ihm zugeschriebenen berühmten Theorien (Raumzeit, einfache und spezielle Relativitätstheorie) werde ich in Bälde genauso eingehen wie auf seinen zionistischen Hintergrund.

Doch zurück zum Thema:

Wie Medien aus den sieben moslemischen Mördern des 49-jährigen deutschen Feuerwehrmanns “Deutsche” machen

Die NWO-Medien haben durch eine totale Verharmlosung und Verschleierung einer grausamen Bluttat mit Todesfolge erneut zugeschlagen. Und die Lügen-Produktion einer der verlogensten Medienlandschaften der Welt – der deutschen – läuft seit dem Mord an dem Augsburger Feuerwehrmann auf Hochtouren. Da phantasieren sie von einer „Männergruppe(Hinweise auf die ethnische und religiöse Herkunft der Täter sollen laut Beschluss der EU in der Zukunft unterbleiben), die einen “Fußgänger nach Weihnachtsmarkt-Besuch getötet” hat:

Medien vermieden geradezu krampfhaft die Erwähnung des Berufs dieses “Fußgängers”: Denn Feuerwehrleute zählen, noch vor Medizinern, zu den vom Volk anerkanntesten Berufen. Ein Mord an einem solchen durch Moslems ist – für den Islam als importierte Religion – emotional extrem negativ besetzt.

Das linksextreme NWO-Blatt “Augsburger Allgemeine” titelt gar: „Königsplatz: 49-Jähriger stirbt nach Schlag ins Gesicht“. Ein Schlag nur? Nein, es waren dutzende, mit äußerstem Körpereinsatz ausgeführte und sich am Ende als tödlich erwiesene Schläge und Fußtritte, die nicht nur gegen den Kopf, sondern den ganzen, am Boden liegenden wehrlosen Feuerwehrmann ausgeübt wurden. Das Opfer der moslemischen Gruppengewalt ist also nicht plötzlich „gestorben“, wie der Titel der Augsburger Allgemeine suggeriert:

“Der 49-jährige Augsburger wurde evident kaltblütig von streitsuchenden (importierten) Schwerkriminellen niedergemetzelt, während er seine Frau und seine Freunde couragiert schützen wollte.”

Quelle

Nicht besser ist der Titel von FOCUS: “Feuerwehrmann in Augsburg totgeschlagen: Polizei nimmt siebten Verdächtigen fest.” Auch im Header (dem direkt unter dem Titel stehenden Text (er ist oft das einzige, was Leser zum Thema lesen)) ist kein Wort über die Herkunft dieser Täter zu finden:

“Ein Feuerwehrmann wird in Augsburg auf offener Straße bei einem Streit mit einer Gruppe junger Männer tätlich angegriffen und stirbt. Die Täter flüchten, doch schon bald ist ihnen die Polizei auf den Fersen. Keine 48 Stunden gab es erste Festnahmen. Nun hat die Polizei auch den siebten und letzten Verdächtigen identifiziert und verhaftet.”

Quelle

Erst gegen ende des Artikels spricht FOCUS (das Gründungsmotto des FOCUS lautete: “Fakten”, Fakten”, “Fakten”) Klartext:

“Bei dem mutmaßlichen Haupttäter handelt es sich nach Angaben des Innenministeriums um einen in Augsburg geborenen 17-Jährigen mit deutscher, türkischer und libanesischer Staatsangehörigkeit. Der zweite Festgenommene ist ebenfalls in Augsburg geboren, 17 Jahre alt und hat italienische Staatsbürgerschaft.”

Quelle ebda.

Ein Deutscher und Italiener waren dabei? Ich verwette meinen Polo, dass beide Moslems sind. Und nur einen Pass des betreffenden Landes hatten.

Doch der eigentliche Skandal ist das Ausbleiben jeder Reaktion durch Merkel

Wenn Deutsche Opfer seitens der von ihr importierten Invasoren werden, dann wissen wir inzwischen: Von Merkel kommt kein Wort des Bedauerns oder Mitgefühls. Denn (ich schrieb so oft darüber, dass ich mir hier Details ersparen will): Merkel ist nur juristisch die Kanzlerin der Deutschen.

Faktisch, moralisch, von ihren Handlungen her und ihrer inneren Einstellung zum eigenen Volk ist sie jedoch die Kanzlerin aller Nichtdeutschen und betreibt eine Vernichtungs-Politik gegen ihr Volk, wie es die schlimmsten Besatzer nicht machen könnten.

Merkel: Von afrikanischen Invasoren als “Mutter Afrikas” verehrt

Sie, die von afrikanischen Invasoren als “Mutter Afrikas” verehrt wird, betreibt aktiv und an vorderster politischer Front die Afrikanisierung Europas. Dafür hat sie weder das Votum des Grundgesetzes noch das ihres Volks. Denn diese Afrikanisierung wird von den mit ihr kooperierenden Verräter-Medien derart systematisch totgeschwiegen, dass die meisten Wähler Merkels keine Ahnung davon haben, dass sie mit ihrem Wähler-Kreuz bei der CDU jene legendäre Flasche öffneten, aus dem der Geist des Bösen entwich.

Zum verräterischen Schweigen Merkels will ich hier ein Video von Gerald Grosz einstellen, das inhaltlich mit der richtigen und vernichtenden Kritik an Merkels Schweigen zum Mord am Augsburger Feuerwehrmann nicht spart. Es hat nur einen Schönheitsfehler: die Überschrift. Sie lautet: “Der Mord von Augsburg und Merkels Versagen”.

Und impliziert damit eine völlig falsche Wahrnehmung bei noch nicht aufgeklärten Zuhörern: Nämlich eine von einem “Versagen” Merkels, was ihr Schweigen zu deutschen Opfern anbelangt. Von einem Versagen kann jedoch nicht die Rede sein. Das Schweigen Merkels ist volle Absicht. Noch nie hat sich diese widerlichste und meistgehasste Politikerin der deutschen Geschichte zu Morden geäußert, wenn diese seitens ihrer moslemischen Invasoren an Bio-Deutschen erfolgten. Die Überschrift hätte daher korrekter wie folgt lauten müssen: “Merkels verräterisches Schweigen zum Mord am Augsburger Feuerwehrmann”.

***

Videodauer: 170 Sekunden
Quelle

Der Mord von Augsburg
und Merkels Versagen

Von Gerald Grosz, 08.12.2019

Frau Merkel, was soll man noch sagen? Wenige Wochen vor der stillen Nacht ist es in Augsburg tödliches Faktum geworden, dass ein 49-jähriger deutscher Feuerwehrmann das Weihnachtsfest mit seinen Liebsten nicht mehr begehen kann.

Und wieder stirbt in Ihrem Land ein Mensch, wird seiner Familie entrissen, seiner Zukunft beraubt, wird Opfer von sogenannter milieubedingter Gewalt.

Diesmal ein Feuerwehrmann, ein Mensch, der sein Leben in den Dienst seiner Mitbürger stellte, ein Idealist, ein Retter in der Not. Vor den Augen seiner Ehefrau wurde er im Blutrausch amtsbekannter Täter zu Tode geprügelt. Die Todesnachricht verbreitet sich über die Medien und sozialen Netzwerke, hunderttausende Menschen sind über dieses Schicksal ergriffen und fragen zurecht, warum dieser unschuldige Mensch zu Tode kam?

Weil er zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort war, lautet die recht einfache Antwort.
– Weil er sich im Dezember 2019 am Heimweg von einem Weihnachtsmarkt auf deutschen Straßen frei bewegte, sich in der Öffentlichkeit des von Ihnen geführten Landes in Sicherheit wog.


Ersten Erkenntnissen zufolge war es eine „Zufallsbegegnung“ zwischen dem Opfer und seinen Mördern. Zufall, Frau Merkel, ist es angesichts der immer wiederkehrenden Einzelfälle schon lange nicht mehr.

Wie weit ist denn Ihr persönliches Deutschland mittlerweile verkommen, dass man sich als rechtschaffener Mensch auf den Straßen Ihrer Großstädte schon lange nicht mehr sicher ist?

Das Motiv der Täter? Recht einfach: Gewaltbereitschaft, Brutalität, Empathielosigkeit, Grausamkeit. Vielleicht findet sich ja noch ein Staatsanwalt oder ein Gutachter Ihres Justizsystems der vielleicht eine psychische Störung der bereits polizeibekannten Täter wortreich befunden könnte, um sich ja nicht die vielfältigen Probleme Ihrer Integrations- und Sicherheitspolitik eingestehen zu müssen.

Und was machen Sie, Frau Merkel? Sie schweigen!

Als Ihr Minister Humpty Dumpty über die Treppen flog, waren Ihre Genesungswünsche schneller im Spital, als der gefallene Patient selbst. Wenn einer Ihrer Landsleute sich in die Hundertschar der Toten Ihrer katastrophalen Gesellschafts- und Sicherheitspolitik einreiht, schweigen Sie.

In der Empathie- und Herzlosigkeit sind Sie den Tätern in Ihrer Verbohrtheit wahrscheinlich näher als man denkt. Sie versagen nicht nur schmerzreich politisch, sondern auch längst menschlich.

Frohe Weihnachten 2019!

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
193 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments