Merkel hat in ihrer 14-jährigen Amtszeit Deutschland zu einem Kriegsgebiet gemacht: 43 Messerangriffe seitens Moslems an einem einzigen Wochenende (2.Advent 2019)


Mit ihrem Schweigen zum Tod des Augsburger Feuerwehrmanns und all den hunderttausenden, von Moslems begangenen Schwerverbrechen in Deutschland, machen sich Politiker, Journalisten und Teile der beiden Kirchen zu Komplizen des Völkermords an den Deutschen

Gestern, am internationalen “Tag der Menschenrechte”, haben die rotgrünen Bolschewisten wieder einmal gezeigt, was Linke von Menschenrechten halten. Als der AfD-Politiker Bystrom in Augsburg am Tatort des von 7 Moslems brutal ermordeten deutschen Feuerwehrmanns einen Kranz niederlegte, wurde er von den staatlich und kommunal finanzierten Rotfrontkämpfern (“Antifa”) angepöbelt, ausgebuht und geschubst:

Es wurde ein Spießrutenlauf. Der Platz, auf dem ein 17-jähriger Türke mit deutschem Pass einen Feuerwehrmann totschlug, war längst in Antifa-Hand.

Bystron wurde beschimpft, geschupst, eine Antifa-Anhängerin riss die Trauerschleife vom Kranz und die Polizei hatte nichts Besseres zu tun, als einen Bundestagspolitiker zwecks Identitätsfeststellung mehr oder weniger abzuführen.

Quelle: PI-NEWS | 10. Dezember 2019

Deutschland: 43 Messerattacken seitens Moslems am 2. Advent. Und die Medien und Politiker schweigen

Man muss es in einer österreichischen Zeitung lesen, was in Deutschland abgeht: Das österreichische Online-Medium “Wochenblick.at” schreibt:

WEIHNACHTSSTIMMUNG WILL DA KEINE AUFKOMMEN
40 Messer-Taten in Deutschland an einem Wochenende: Tötungen, Überfälle, Konflikte


Die Wochenblick-Redaktion hat recherchiert, welche Messer-Tate am zweiten Adventwochenende aus Deutschland bekannt wurden. Nachdem es sich nur um Fälle handelt, welche in Polizeimeldungen und Nachrichten vorkamen, ist von einer großen Dunkelziffer auszugehen. Schockierender Weise sind auch vier Todesfälle zu beklagen – in Osnabrück, in Stuttgart, in Lörrach und in Lünen wurde jeweils eine Frau erstochen. Die restlichen Fälle sind ein bunt-diverser Mix aus Überfällen, Streitigkeiten, gefährlichen Drohungen und mehr. 

Angesichts der Vielzahl an Straftaten an nur einem Wochenende ist es blanker Hohn, wenn Haltungsmedien die Nachricht verbreiten, „Deutschland würde Jahr für Jahr sicherer werden“. Das beste Deutschland, das wir jemals hatten“ (Zitat: Joachim Gauck) scheint Tag für Tag mehr in brutalster Messergewalt zu versinken”,

so Wochenblick weiter. Ursprünglich berichtete Wochenblick über 26 Fälle, darunter zwei Tötungen. Im Laufe des Tages sind mehr und mehr Meldungen zu Messer-Taten aus Deutschland eingegangen, sodass der Artikel entsprechend ergänzt werden konnte. Inzwischen sind daraus bereits 43 Fälle geworden:

Unkommentiert präsentieren wir ihnen im Anschluss die Liste unserer Recherchen mit den Links zu den jeweiligen Originalquellen“:

5.12.2019

Pforzheim: 28-Jähriger Syrer bedroht Landsmann und Polizei mit Messer
https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Psychisch-kranker-28-Jaehriger-zueckt-am-Leopoldplatz-ein-Messer-gegen-einen-Jugendlichen-_arid,1378297.html

Kiel: Zwei nordafrikanischeMesser-Männer rauben 18-Jährigen aus
https://www.kn-online.de/Kiel/Am-Sophienhof-Kiel-Maenner-mit-Messer-rauben-18-Jaehrigen-aus

Stuttgart-Obertürkheim: Zwei Männer überfallen und bedrohen eine 36-jährige Frau
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ueberfall-in-stuttgart-zwei-maenner-ueberfallen-frau-mit-messer.5d05986c-a1bc-40e7-b10b-8daec53167bd.html

Hage: Supermarkt-Kassiererin von Südländer bei Überfall mit Messer bedroht
Hage – Überfall auf Supermarkt – Kassiererin mit Messer bedroht am 5.12.2019

Wertheim: 36-Jähriger bedroht seine Eherfrau und verletzt Polizisten mit Messer
https://www.fnweb.de/fraenkische-nachrichten_artikel,-wertheim-polizeibeamten-mit-messer-verletzt-_arid,1566998.html

Dortmund: Ein 27-jähriger Mann bedroht Reisende am Hauptbahnhof mit einem Messer
https://www.ruhrnachrichten.de/dortmund/mann-bedroht-frau-mit-cuttermesser-im-dortmunder-hauptbahnhof-doch-die-ist-ploetzlich-weg-1478805.html

Bremen: Maskierter Täter überfällt Lebensmitteldiskonter und bedroht Angestellte mit einem Messer
https://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-polizei-stellt-verdaechtigen-_arid,1881033.html

Magdeburg: 26-Jähriger von Jugendlichen geschlagen, mit Messer bedroht und beraubt
https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/diebstahl-magdeburger-beraubt

Günzburg: Zwei 18-Jährige Bewohner eines Asylheims geraten in Streit. Einer fuchtelt mit dem Messer – Schnittverletzungen
Günzburg | 18-Jähriger versucht Mitbewohner mit dem Messer zu töten

München-Kleinhadern: 30-Jähriger Messer-Mann schlägt 27-jährige Lebensgefährtin, SEK Zugriff
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.polizei-greift-ein-sek-einsatz-in-kleinhadern-mann-30-greift-freundin-27-mit-messer-an.1de1d395-0060-48ea-ab95-e26104054d65.html

6.12.2019

Osnabrück: Mordermittlungen – 27-jähriger ersticht syrische Ex-Freundin, sie hinterläßt zwei Kinder (TÖTUNG)
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Frau-erstochen-Ex-Freund-in-Untersuchungshaft,aktuellosnabrueck3018.html
https://www.merkur.de/welt/osnabrueck-mann-messer-ex-partnerin-mordverdacht-krankenhaus-tod-niedersachsen-zr-13279247.html

Wiesbaden: 18-Jähriger von 18-Jährigem mit Messer am Bein schwer verletzt
https://www.fnp.de/lokales/wiesbaden/wiesbaden-hauptbahnhof-brutaler-attacke-mann-messer-schwer-verletzt-zr-13278908.html

54-jährigerBusfahrer bedroht jugendliche Fahrgäste mit Messer
https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article204117908/Busfahrer-geht-mit-Messer-auf-Jugendliche-zu.html

Hannover: Schwere Verletzungen nach Messerangriff durch 21-Jährigen
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Streit-eskaliert-21-Jaehriger-greift-zum-Messer,aktuellhannover4244.html

Ulm: 25-jähriger Messer-Mann bedroht junge Mädchen in der Innenstadt
https://www.schwaebische.de/landkreis/alb-donau-kreis/ulm_artikel,-passanten-beleidigt-bespuckt-und-mit-messer-bedroht-_arid,11154935.html

Lichtenfels: 31-Jähriger sticht nach Schlägerei 23-Jährigem ins Gesäß
https://www.infranken.de/regional/lichtenfels/streit-an-nikolausabend-in-lichtenfels-mann-sticht-31-jaehrigen-mit-messer-in-den-po;art220,4634107

Bochum-Weitmar: 18-Jähriger unter Vorhaltung eines Messers von vier Männern ausgeraubt
https://www.waz.de/staedte/bochum/bochum-18-jaehriger-wird-von-taetern-mit-messer-ausgeraubt-id227864909.html

Köln: Bei Handy-Privatverkauf mit Messer bedroht und beraubt
https://www.express.de/koeln/schock-moment-in-kerpen-koelner-will-smartphone-verkaufen-und-laeuft-direkt-in-die-falle-33587406

Lünen bei Dortmund: Leiche einer erstochenen Frau gefunden, 21-jähriger Sohn ist tatverdächtig
https://www.rosenheim24.de/deutschland/luenen-tote-frau-gefunden-zr-13276843.html

Trittau: Zwei junge Männer wurden von zwei Männern am Heimweg von der Disco überfallen
https://www.ln-online.de/Lokales/Stormarn/Messer-Ueberfall-in-Trittau

Weiden: 36-jähriger Iraker bedroht seine gleichaltrige Ehefrau mit Messer
Mann bedroht Ehefrau mit Messer

7.12.2019

Ulm: Unbekannter bedroht junge Frau mit Messer
https://www.swp.de/blaulicht/ulm-neu-ulm/polizei-ulm-hauptbahnhof-ulm_-unbekannter-bedroht-frau-mit-messer-41307343.html

Bad Wörishofen: Streit zwischen 52-jährigem und 42-Jährigem endet mit gefährlicher Körperverletzung durch ein Messer
https://www.all-in.de/bad-woerishofen/c-polizei/mann-42-schlaegt-in-bad-woerishofen-arbeitskollegen-52-mit-messer-auf-den-kopf_a5049795

Senden: Polizei findet Messer und Schlagring bei 15-Jährigem
Senden: 15-Jähriger mit Messer und Schlagring unterwegs

Dortmund: Raubüberfall mit Messer auf eine Tankstelle
https://www.ruhr24.de/dortmund/dortmund-ueberfall-auf-tankstelle-mit-messer-13279441.html

Rostock: 39-Jähriger niedergestochen, 39-Jähriger gilt als Täter
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Rostock-Mann-mit-Messer-attackiert,messerattacke330.html

Erfurt: Zwei Männer prügeln auf andere ein und ziehen Messer
https://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/Streit-in-Strassenbahn-eskaliert-Duo-greift-mehrere-Maenner-an-und-zueckt-Messer;art83467,7036819

Duisburg: Massenschlägerei mit Waffeneinsatz
https://rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/duisburg-massenschlaegereien-enden-mit-messer-attacke_aid-47715035

Berge: Betrunkener 21-Jähriger verpasst 15-Jähriger Ellbogenstoß und verletzt Vater mit Machete
https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/neu-eichenberg-sohn-randaliert-an-nikolaus-und-bedroht-vater-mit-machete-13279430.html

8.12.2019

Speyer: 17-Jährige und ihr Freund vom 27-jährigen Ex mit dem Messer bedroht
https://www.wochenblatt-reporter.de/speyer/c-blaulicht/vom-ex-mit-dem-messer-bedroht_a150823

Crailsheim: Betrunkener bedrohte Passanten und Polizisten mit Messer
https://www.swp.de/suedwesten/staedte/crailsheim/crailsheim-polizei-zob-betrunken-messer-drohung-41348029.html

Stuttgart: 77jährige grundlos auf offener Straße erstochen (TÖTUNG)
https://www.heute.at/s/mann-geht-in-cafe-ich-habe-eine-frau-erstochen-46827538
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bluttat-in-stuttgart-auf-offener-strasse-toedliche-messerstiche.43c4f12e-9117-46a1-9d33-8dc873fba356.html

Hohenstücken: Paar geht mit Messern aufeinander los
https://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Mann-und-Frau-gehen-in-Brandenburg-an-der-Havel-mit-Messer-aufeinander-los

Bendorf: Mann bedroht Partnerin mit Springmesser
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/Bendorf-Frau-mit-Messer-bedroht,frau-mit-messer-bedroht-100.html

Siegen-Geisweid: Raubüberfall auf Döner-Laden mit Messer
https://www.siegener-zeitung.de/siegen/c-lokales/mit-messer-gedroht-und-bargeld-geraubt_a188677

Emmendingen-Wasser: Migrant überfiel Bäckerei-Mitarbeiter mit Messer und raubte Tageseinnahmen
https://www.regiotrends.de/de/polizeiberichte/index.news.420239.baeckerei-mitarbeiter-in-emmendingen-wasser-ueberfallen—tageseinnahmen-mehrerer-filialen-wurden-erbeutet—unbekannter-war-mit-messer-bewaffnet-in-freiburg-in-fahrzeug-gestiegen-.html

Bad Oldesloe: 20-Jähriger verletzt zwei Menschen mit Messer und schwerem Gegenstand
https://www.rtl.de/cms/bad-oldesloe-20-jaehriger-verletzt-im-streit-zwei-menschen-4451074.html

Lörrach: 38-jähriger ersticht 37-jährige Nachbarin an der Haustür. (TÖTUNG)
https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/baden-wuerttemberg-mutter-37-vom-nachbarn-erstochen-66571084.bild.html

Marl: Überfall mit Messer
https://www.lokalkompass.de/marl/c-blaulicht/ueberfall-mit-messer-am-sonntag-in-marl_a1265034

Dortmund: „Familienstreit“ eskaliert, Männer gehen mit Messern aufeinander los
https://www.ruhr24.de/dortmund/dortmund-nordstadt-familienstreit-messer-fredenbaumpark-verletzt-polizei-nordstadt-13281605.html

Rodgau: Jugendlicher wird von zwei jungen Männern beraubt und mit Messer bedroht
https://primavera24.de

Gießen: Vier Männer mit dunklem Teint überfallen Mieter mit Machete und Pistole
Gießen: An die Türe geklopft – 4 Männer mit Pistole und Machete überfallen Mieter

9.12.2019

München: Polizist von hinten in den Hals gestochen
https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/muenchen-polizist-am-hauptbahnhof-mit-messer-niedergestochen-66569942.bild.html


50 Jahre nach der “Frankfurter Schule” sind die Neobolschewisten endlich am Ziel: Zivilisatorische Werte wie Respekt vor dem Leben unschuldiger Menschen sind Geschichte

Augsburg zeigt erneut, dass die herrschende Klasse Deutschland zu einem kommunistischen Shithole-Country wie China zu Zeiten Maos verwandelt hat: Dort führte sich die von Mao gegen das alte chinesische Wertesystem und selbst gegen ihre eigenen Familien aufgehetzte “Mao-Jugend” kaum anders auf als ihr deutsches Pendant “Antifa”. Die von der NZZ als “Maos barbarische Jugend” betitelten Rotgardisten machten in China alles nieder, was an alte chinesische Traditionen erinnern konnte: Über 90 Prozent des 5000jährigen kulturellen Erbes Chinas wurde von ihr zerstört, zahllose Zivilisten ermordet:

“Eine weithin angenommene Schätzung geht von mindestens 400.000 Toten in ganz China aus.

Darüber hinaus waren viele Millionen Menschen Folter und anderen physischen und psychischen Misshandlungen ausgesetzt, wurden verhaftet und landeten in Gefängnissen und Arbeitslagern. Eine noch größere Zahl wurde in entlegene Gegenden des Landes verbannt.


Mit der vordergründigen Zielsetzung, kapitalistische, bürgerliche und traditionalistische Infiltrierungen der Gesellschaft durch eine Fortsetzung des Klassenkampfs zu entfernen, ging die Bewegung mit massiven Menschenrechtsverletzungen und politischen Morden bis auf der höchsten Ebene einher.

Quelle

Unter Merkel wurde Deutschland in wenigen Jahren zu einem neobolschewistischen Unrechtssystem

Man ersetze “kapitalistische, bürgerliche und traditionalistische Infiltrierungen” durch “Gefahr von rechts“. Und schon befinden wir uns im Merkel-Land mit demselben Schema wie im Mao-Land vor 50 Jahren. Und wer sich mit den “Grünen” auskennt weiß, dass sich die meisten ihrer Führungspersönlichkeiten (Trittin, Fischer, Kretschmann etc.etc.) damals in den 68er Jahren (ff) insbesondere mit dem Maoismus identifizierten und sogar – als einzige europäische Linken-Organisation – eine Delegation nach Phnom Penh entsandten mit einer Grußbotschaft an den Mao-isten und Völkermörder Pol Poth, in welcher sie diesem Massenmörder die Ergebenheit und den Dank der deutschen Linken für seinen “erfolgreichen Kampf gegen den Kapitalismus” entgegenbrachten. Pol Poth ermordete 40 Prozent seiner eigenen Landsleute auf hunderten sog. “Killing Fields” Er wollte alle Khmer bis auf 100.000 “richtig gesinnte Kommunisten” ermorden lassen – um danach einen idealen kommunistischen Arbeiter- und Bauernstaat zu errichten. Ein Wahn-Sinniger, wie es die Geschichte in Gestalten von Stalin, Mai und jetzt wieder einer Merkel schon öfters hervorgebracht hat.

Diese deutschen Mao-isten sind nun, zusammen mit den DDR-Bolschewisten, deren prominenteste Vertretern Merkel ist, an der Macht und zeigen den Deutschen, was sie von Menschenrechten halten: Nichts. Und die Deutschen stehen, in ihrer absoluten Mehrzahl immer noch in ihrer gesättigten Wohlstandsverwöhntheit verharrend, derartig unter politischer Vollnarkose, dass sie nicht mitkriegen, was um sie herum geschieht. Sie werden die Erfahrung aller Völker machen: Nämlich, dass jene, die in der Demokratie schlafen, in der Diktatur aufwachen werden. Wenn sie überhaupt noch am Leben sein sollten.

Auf Hochverrat folgte zu allen Zeiten die Höchststrafe

Zu allen Zeiten? Nicht ganz. Wer im heutigen Irrenhaus Deutschland sein Land verrät, der wird Bundespräsident, Bundeskanzler, Außenminister, Justizminister, wird, sofern er Politiker ist, mit höchsten Ehrungen wie dem Karlspreis (dem wichtigsten Friedenspreis nach dem Friedensnobelpreis, benannt nach dem Massenmörder Kaiser Karl dem Großen – in seiner Zeit auch der “Sachsenschlächter” genannt), dem Kalergi-Preis (benannt nach dem judäophilen Graf Coundehove-Kalergi, der sich vor 100 Jahren vehement für eine völlige Rassenvermischung der weißen Europäer mit dem Ziel derer Extinktion einsetzte und dessen Plan derzeit umgesetzt wird), mit Preisen jüdisch-freimaurerischer Geheimgesellschaften wie dem jüdischen B’nai B’rith-Orden (“Vereinigten Brüder”) oder Preisen der intellektuellen Hochburg des auflebenden US-Bolschewismus – der Harvard-Universität – nur so eingedeckt.

All diese Preise hat Angela Merkel eingeheimst. Als sichtbares Zeichen der Anerkennung jener, die die Zerstörung der weißen Rasse über deren Islamisierung und Rassenvermischung betreiben. Sichtbar allerdings nur für jene, die Zeichen lesen können. Das sind immer noch die wenigsten Menschen in der Welt. Denn die gegenwärtig ablaufende Verschwörung gegen die menschliche Zivilisation – getarnt mit dem wohlklingenden Namen “Neue Weltordnung – ist die wohl am besten eingefädelte Verschwörung der Menschheitsgeschichte. Ich habe hier auf meinem Blog an die hundert Artikel zu den Drahtziehern dieser Verschwörung veröffentlicht, deren größter Erfolg es ist, jeden, der ihre Verschwörung aufgedeckt, mittels ihrer schärfsten Waffe (den Medien) als “Verschwörungstheoretiker” der Lächerlichkeit preiszugeben.

Nun ist die Verschwörung jedoch schon weitestgehend aufgedeckt. Aber dennoch nicht einmal ansatzweise öffentlich bekannt. Auch dafür sorgen die NWO-Medien, die sich für ihren Hochverrat an ihren Völkern fürstliche entlohnen lassen: So erhält etwa der Chefideologe des ZDF, Claus Kleber – einer der Protagonisten der NWO, ein Bilderberger, Transatlantiker und sehr wahrscheinlich im einen oder anderen Geheimbund an führender Stelle tätig, ein mehrfaches Gehalt dessen, was die Ober-Hochverräterin Merkel als Bundeskanzlerin erhält. Von den anderen Preisen für journalistische Hochverräter (Deniz Yücel, Claas Relotius, Josef Joffe, Jakob Augstein und anderer hunderter Journalisten), die ihr Volk in den Untergang schreiben, indem sie es über dessen akute Gefahr nicht nur nicht informieren, sondern diese Gefahren totschweigen und kein Sterbenswort über die Absicht der Politik publizieren, die Deutschen und übrigen weißen Europäer auszulöschen, sei hier nur am Rand die Rede.

Doch all diesen Hochverrätern einschließlich jener in der Justiz, die ein um das andere Mal moslemische Serien-Gewaltverbrecher oder Mörder zu Bewährungsstrafen oder lächerlich geringen Haftstrafen verurteilen, während sie Deutsche, die diese Zustände beklagen, gnadenlos nach Paragraph 130 (“Volksverhetzung”) oder dem nicht minder absurden § 166 STGB (“Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen”) zu Höchststrafen verdonnern, sei gesagt: Die Erfahrung zeigt: nichts bleibt, wie es ist. Alles, sowohl die Natur als auch die menschlichen Gesellschaftssysteme, sind einer ständigen Änderung unterworfen.

Der Tag wird kommen, an dem jene, die heute das Sagen haben, vor ihrem Richter stehen werden. Diese Richter werden weder rot noch grün, weder Richter mit “Migrationshintergund” und schon gar keine moslemischen Richter sein. Es werden deutsche Richter sein, die ihre Urteile nach dem Buchstaben des Gesetzes fällen werden. Und für die Hochverräter kommt nur eine Strafe in Betracht: die Höchststrafe. Wie diese ausfällt, wird die Zukunft zeigen. Denn in Zeiten besonderer Not herrschen meist auch besondere Bedingungen. Das hat der Fall des Ehepaars Ceausescu gezeigt, die, obwohl es in Rumänien keine Todesstrafe gab, wegen Hochverrats durch ein Militärtribunal zumTode verurteilt und unmittelbar nach dem Richterspruch erschossen wurden.

Nachtrag:

Die Doppelmoral der Erinnerungskultur: Merkel redet in Auschwitz. Und in Berlin treffen sich arabische Antisemiten

Am letzten Freitag redete Kanzlerin Merkel in Auschwitz. Einen Tag später konnten sich arabische Antisemiten in Berlin weitgehend ungestört treffen.

Merkel redet in Auschwitz und zugleich treffen sich wenige Kilometer von ihrem Amtssitz von den Behörden unbehelligt in Berlin arabische Antisemiten – man möchte meinen, die Geschichte hole Merkel schneller ein, als es viele erwarten.

Vor lauter Erinnerung sieht die Kanzlerin nicht, wo die Gefahr für die deutschen Juden wirklich lautert – oder sie will es nicht sehen. Denn diese ihre Einsicht wäre mit einer weiteren Einsicht verbunden:

Mit der Einsicht, dass die Willkommenskultur Deutschland im schlimmsten Fall dorthin zurückbringt, wo Merkel am letzten Freitag betroffen auch der ermordeten Juden gedachte.”

Quelle

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
207 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments