Klima: Die ersten Lügen fallen schon – führender Klimaaktivist bestätigt, dass alles Panikmache und Lüge war


Von Michael Mannheimer
18. August 2020

Die Klimalüge ist gefallen. Wann fällt die Corona-Lüge?

Eine der größten Lügen des globalen Politsystems ist nun aufgedeckt: Was wissenschaftlich orientierte Blogs schon seit Jahren anmahnten und mit tausenden Klimafakten aus der Erdgeschichte belegt haben, was nicht-korrupte Klimawissenschaftler einschließlich der NASA (“Die NASA gibt zu, daß der Klimawandel natürlich ist und von der Sonne verursacht wird”) ebenfalls belegten – dass es nämlich keine menschengemachte Klimaerwärmung gibt, die Anlaß zur Sorge gäbe und vor allem, keine, die von den zurückliegen nicht-anthropogenen Klimaschwankungen abweicht – das wird nun durch einen der weltweit führenden Klima-Aktivisten bestätigt:

Führender Klimaaktivist entschuldigt sich für Panikmache

Ganz offiziell und aus noch nicht bekannt gewordenen Gründen (war es Reue, war es Einsicht?) gestand der von EU, UN und Soros unterstützte Michael Shellenberger, dass er sich in puncto der Panikmache wegen der Klimaerwärmung gründlich geirrt habe:

»Im Namen der Umweltschützer in aller Welt möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen, die wir in den letzten 30 Jahren geschaffen haben.«

https://environmentalprogress.org/big-news/2020/6/29/on-behalf-of-environmentalists-i-apologize-for-the-climate-scare

und fügte hinzu:

»Der Klimawandel findet statt«, twittert er. »Er ist nur nicht das Ende der Welt. Es ist nicht einmal unser ernstestes Umweltproblem.«

https://environmentalprogress.org/big-news/2020/6/29/on-behalf-of-environmentalists-i-apologize-for-the-climate-scare

Bemerkenswert. Denn noch nie zuvor hat einer der führenden Protagonisten der Klimalüge derart Stellung bezogen, dass er das Klimapostulat einer angeblich lebensbedrohlichen menschengemachten Klimaerwärmung als Lüge darstellte. Feststellung, dass ein Klimawandel tatsächlich stattfindet, ist richtig – dürfte aber bei allen nicht korrupten Klimatologen der Welt ein Schmunzeln hervorrufen. Denn die wissen um den Hauptsatz der Klimatologie, der da heißt: “Die einzige Konstante beim Klima ist, dass es sich unentwegt ändert.”

Aus dieser Binsenweisheit machten die NWO (Neue Weltordnung) und die mit ihr kollaborierenden Staaten und Medien eine Globallüge, darauf hoffend, dass diese Lüge jene “große Krise”* sein würde, die man bräuchte, um die Menschen in solche Panik zu versetzen, dass man alle nur denkbaren totalitären Maßnahmen ergreifen könne, um die “existentielle Bedrohung” durch die angeblich menschengemachte Klimaerwärmung in den Griff zu bekommen. Im Windschatten dieser verlogenen Klimapanik würde dann die NWO ihre geplante Weltherrschaft errichten – und natürlich alle zuvor getroffenen Maßnahmen zur Dauereinrichtung machen.

* Über die von der NWO ersehnte und aktiv herbeigeführte große Krise habe ich ausführlich berichtet:
• “Schon mehrfach versuchte die NWO, eine “große Krise“ für ihre Machtergreifung herbeizuführen. Mit dem Coronavirus hat sie es diesmal geschafft.”
“Die große Krise”: Mit Hilfe des künstlich geschaffenen Coronavirus soll die “Neue Weltordnung“ installiert werden.”


Wer ist Michael Shellenberger?

Shellenberger war Präsident und Senior Fellow am Breakthrough Institute, das er 2003 zusammen mit Ted Nordhaus gründete.[1] Heute besteht das Breakthrough Institute aus einem politischen Stab, einer jährlichen Konferenz, einer politischen Zeitschrift und einem Netzwerk angeschlossener Fellows.[2] Die Analysen des Breakthrough Institute zur Energie-, Klima- und Innovationspolitik wurden vom National Public Radio[3], dem Wall Street Journal[29] und C-SPAN zitiert.[4]

Im Rahmen seiner Rolle bei Breakthrough war Shellenberger Mitverfasser von Analysen der Klimagesetzgebung für Obergrenzen und Handel, der Hypothese der “planetaren Grenzen”, des Energierücklaufs von Energieeffizienzmaßnahmen, der Kohlenstoffpreisgestaltung, der Subventionen für erneuerbare Energien[5] und Schiefergas.

(1) Barringer, Felicity (6 February 2005). “Paper Sets Off a Debate on Environmentalism’s Future”. The New York Times. ISSN0362-4331. Retrieved 26 April 2018.
(2) Garofoli, Joe (16 June 2011). “Thinkers take liberalism apart in order to save it”. SFGate. Retrieved 26 April 2018. Schmitt, Mark (30 June 2011). “Breakthrough Journal: Has Liberalism Entered a Post-Obama Era?”. New Republic. Retrieved 26 April 2018. “About”. Thebreakthrough.org. Retrieved 26 April 2018.
(3) Joyce, Christopher (11 March 2012). “Nuclear Woes Push Japan Into A New Energy Future”. NPR. Retrieved 26 April 2018.
(4) “Role Government Energy Innovation, May 22 2012 | Video | C-SPAN.org”. C-SPAN.org. Retrieved 26 April 2018.
(5) “Opinion | The End of Clean Energy Subsidies?”. May 5, 2012 – via NYTimes.com. Leonhardt, David (2012-07-21). “Opinion | A Ray of Hope on Climate Change”. The New York Times. ISSN0362-4331. Retrieved 2018-04-26. Totty, Michael (April 17, 2010). “Nuclear’s Fall—and Rise” – via www.wsj.com.

Shellenberger weist auf die enormen finanziellen Mittel der Klimaaktivisten hin*:

Die beiden größten grünen Gruppen, der National Resources Defense Council und der Environmental Defense Fund, verfügen zusammen über ein Jahresbudget von 384 Millionen Dollar und stellen damit das Budget der beiden größten Skeptikergruppen – des Competitive Enterprise Institute und des Heartland Institute – in den Schatten, die beide zusammen nur etwa 13 Millionen Dollar Etat hätten.
Shellenberg beschuldigt in seinem Buch »Apocalypse Never – Warum Umweltalarm uns alle schadet« Klimaaktivisten, die Öffentlichkeit in die Irre zu führen, und erklärt ausdrücklich, dass politische Lösungen wie die »grüne Energie« die Sache noch schlimmer machen.

»Ich behaupte sogar, dass erneuerbare Energien schlimmer sind als fossile Brennstoffe«,

Michael Shellenberg in: NYT

sagte Shellenberger gegenüber der Washington Times. Im Gegensatz zu deutschen Grünen ist ihm der Begriff »Energiedichte« bekannt; die sogenannten »Erneuerbaren« liefern deutlich zu wenig Energie, und das bedeutet: »Mehr Land, mehr Materialien, mehr Bergbau, mehr Metalle, mehr Abfall. Dies wird in der wissenschaftlichen Literatur sehr gut erklärt«.

Die ungeheuren Umweltschäden und der Landverbrauch, die Michael Moore vor kurzem in seinem neuesten Film drastisch gezeigt hat, geraten auch in Shellenbergers Blickfeld: »Solar- und Windenergie beanspruchen riesige Mengen an Land und vernichten Vogel- und Wildtierarten. Biomasse bedeutet im Wesentlichen die Verbrennung von Holz und anderen Pflanzen, die Wälder zerstören und Kohlenstoffemissionen erzeugen.«

Shellenbergers Erkenntnis:

»Die Beweise sind überwältigend, dass unsere Hochenergie-Zivilisation besser für Mensch und Natur ist als die Niedrigenergie-Zivilisation, zu der uns die Klima-Alarmisten zurückbringen würden.«

(ab * zitiert nach: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/fuehrender-klimaaktivist-entschuldigt-sich-fuer-panikmache/)

Die Klimalüge hat sich als Flop für die NWO erwiesen. An ihre Stelle trat die Corona-Lüge

Nun, wie bekannt ist, erwies sich die Klima-Lüge als Flop. Es gab zu viel Widerstand seitens renommierter Institute und weltbekannter Klimawissenschaftler, die allesamt beweisen konnten, dass 1. die derzeitige Klimaerwärmung keine Ausnahme, sondern ein Regelfall in der Klimageschichte ist und 2. dass es Klimaperioden gab, die wesentlich wärmer waren, wesentlich mehr C02-Gehalt in der Luft aufwiesen und dennoch der Erde nicht nur keinen Schaden zufügte, sondern zu einem weltgeschichtlichen Höchststand der Biodiversität und Biomasse an pflanzlichen und tierischen Organismen führte: Nie gab es mehr Tiere und Pflanzen als im Zeitalter der Dinosaurier, wo die Erdtemperatur um bis zu 10 Grad über der heutigen und der CO2-Gehalt achtfach höher war als in der Gegenwart.

Alle Bedenken wegen einer angeblich die Spezies Mensch bedrohenden Klimaveränderung wurden von Medien und Politik hinweggewischt und Erderwärmungskritiker verfolgt, als wären sie Staatsfeinde.

  • Ein schwedischer Professor verlangte die Inhaftierung jener, die die angeblich menschengemachte Erderwärmung leugnen sollten –
  • und ein in Graz lehrender australischer Musikprofessor, ein stramm grüner Aktivist, forderte gar die Todesstrafe für die Klimaleugner (Quelle).
  • Auch das berüchtigte “Correctiv”, ein von Soros bezahltes Konsortium von korrupten und bestochenen Journalisten, die angebliche Falschmeldungen “rechter Blogs” aufspüren sollen (aber selbst schon zigfach mit Falschmeldungen aufwartete), ließ es sich nehmen, auf US-Präsident Trump als den größten aller Klimaleugner hinzuweisen:

“In den USA regiert schon heute ein Klimaleugner: Präsident Donald Trump hält den menschengemachten Klimawandel nicht nur für einen „Hoax“, eine Finte, sondern er steigt auch offiziell aus dem 2015 beschlossenen Pariser Klimaabkommen aus…”

https://correctiv.org/aktuelles/2020/02/04/das-heartland-institute-wie-us-klimaleugner-politik-in-europa-machen

Alle im obigen Correctiv-Artikel genannten angeblichen Vorwürfe gegen die Klimaleugner haben sich als absolut erwiesen. Alles war, wie bei den übrigen “Qualitäts-Medien” und Politikern, nichts als heiße Luft. Alle Systemmedien und ganz voran die Cheflügnerin im Amt, “Bundeskanzlerin” Merkel, waren Teil dieser gigantischen Klimalüge, die nur eines im Sinn hatte: Die Errichtung der besonders von Merkel propagierten NWO-Weltherrschaft. Deren Ziel die ultimative Versklavung der freien Völker ist.

Im Auftrag der NWO begründete Merkel das Zeitalter der Lüge, der Hetze und des globalen Völkermords

Nun, alles an dieser Hetze der bezahlten und zutiefst korrupten Medien und Professoren (an dieser Hetze haben sich vor allem Professoren beteiligt, die an staatliche bezahlten Klimainstituten tätig waren und daher auf der Gehaltsliste ihrer Regierungen standen) hat sich nun als das erwiesen, was kritische Blogger und Wissenschaftler schon immer wußten: Eine von Irrsinnigen und/oder instrumentalisierten NWO-Unterstützern unters Volk gestreute Mega-Lüge mit dem Ziel der Versklavung der Völker durch totalitäre Maßnahmen (im Namen des “Klimaschutzes”), die keinen Platz mehr für individuelle Freiheit (Reisefreiheit, Verkehr, Heizen, Essen, Energieverbrauch etc.) lassen sollten und der darauffolgenden Errichtung einer Weltherrschaft der oben ein Prozent der Menschheit, die sich anschickt, mindestens 6 Milliarden Menschen zu eliminieren.

Kein Geringerer als der als “Schwarzer Papst” oder Antichrist” bezeichnete Jesuitenpapst Franziskus forderte genau dieses:

Entfernen Sie 6 Milliarden Menschen, führen Sie eine neue Weltordnung ein.”

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=c8-sKY1-8AU&list=PL2O2rOIABgWd93iNb0uhiYqwM1V0AY_iQ&index=11&t=0s
Videodauer: 7:35 Minuten

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
103 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments