Nach dem „Reichstagssturm”: Der Reichstag wird nun zur Festung ausgebaut


Von Michael Mannheimer, 13. November 2020

Die deutschenhassende Merkel-Regierung schottet sich gegen “ihr” Volk ab.

Demokratie unter Beschuss? Ja, aber nicht durch den sogenannten „Sturm auf den Reichstag“. Thomas Wüppesahl, Bundessprecher der BAG Kritische Polizisten (Hamburger Signal) e.V. sieht klare Anzeichen einer False-Flag-Aktion. Er vermutet eine kritische Masse an V-Leuten der Sicherheitsbehörden auf den Reichstagstreppen.


Video-Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Ze8HlZK1hDI&feature=youtu.be

Nie in der deutschen Geschichte war ein Politiker so vom Volk gehasst wie Merkel

In meinem Artikel Eine Diktatur schützt sich vor ihrem Volk: Regierung errichtet 10 Meter breiten Graben plus Zaun um den Reichstag” vom 20. Juli 2019 schrieb ich:

“Vor dem Reichstagsgebäude in Berlin soll eine neue Sicherheitszone entstehen. Der Bund will dafür einen zweieinhalb Meter tiefen und zehn Meter breiten Graben auf dem Platz der Republik errichten lassen. Zudem soll ein Sicherheitszaun den Bereich rund um das Westportal des Parlamentsgebäudes abschirmen. Der Zaun und der Graben sind nun als zusätzliche Maßnahme geplant, um zu verhindern, dass Personen unkontrolliert in den Reichstag eindringen. Doch die Dimension dieses Graben erinnert mehr an einen Panzergraben: Was wird uns da seitens der Merkel-Regierung verheimlicht zur Bedrohung gegen ihr Terror-Regimes seitens Teile des Militärs?

In Wahrheit haben Merkel und die Altparteien Todesangst vor dem Volk und jenen, die sie millionenfach aus islamischen Ländern hereingeholt haben

Das alles zeigt nur eines: Die Politik Merkels von der sogenannten “offenen Gesellschaft” ist eine glatte Lüge. Und dass, wie Merkel und ihre Hofschranzen seit Jahrzehnten betonen, Deutschland durch die Massenimmigration “sicherer” werden würde, ist ebenfalls eine Lüge. Denn Deutschland zählte vor dem Ansturm der islamischen Invasoren zu den sichersten Ländern der Welt. Eine weitere Merkellüge ist, dass im Internetzeitalter Grenzen nicht mehr funktionieren würden. Wenn dem so wäre: Warum grenzt Sie sich dann vor ihrem Volk durch genau jenen, von ihr so verpönten Grenzzaun ab?

Die Politik schottet sich ab

Und zwar genau so, wie sie es damals in der DDR taten. Sie will den Reichstag mit einem Zaun umgeben, der den Charakter eines Panzergrabens hat: 10 Meter breit und zweieinhalb Meter hoch. Zäune in diesem Graben sind als zusätzliche Maßnahme geplant, um zu verhindern, dass Personen unkontrolliert in den Reichstag eindringen. Ob diese Zäune mit Selbstschussanlagen aus dem Bestandsarchiv der DDR versehen werden, ist unbekannt. Doch man darf sicher sein, dass in diesem Graben so manche unbekannte Schikane auf Eindringlinge wartet.

Nun beginnt das Merkel-Regime damit, die wichtigsten politischen Gebäude der DDR2.0. (Tarnbegriff: “BRD”) abzusichern. Doch man ist schon lange dabei, eine neue, virtuelle Mauer um ganz Deutschland zu bauen. Bald schon sollen nicht mehr alle Deutsche reisen können, wohin sie wollen. Sehr bald schon werden sich Deutsche, die ins Ausland reisen wollen, um eine Sondergenehmigung ala DDR bemühen müssen. Verschwörungstheorie? Mitnichten. Googeln Sie selbst.

Nie in der deutschen Geschichte war ein Politiker so vom Volk gehasst wie Merkel

Selbst Hitler hatte nie einen solchen Hass gegen sich gehabt wie Merkel, von Ulbricht und Honecker ganz zu schweigen. Merkel fürchtet um ihr Leben. Und das zu Recht. Ist sie doch die, wie englische Zeitungen titelten, die verheerendste Politikerin der europäischen Geschichte. Und zudem ist sie, einmalig und präzedenzlos in der Weltgeschichte (mit Ausnahme des Pol Pot´schen Kambodschas), dabei, ihr eigenes Volk abzuschaffen. Was nichts anderes als Völkermord ist.

Da mögen ihre Medien (allen voran die unsägliche jüdische “Zeit”) und ihre sonstigen Hofschranzen noch so Partei für Merkel beziehen. Sie mögen noch so sehr auf jene Deutschen einhacken, die ihr Naturrecht in Anspruch nehmen, ihre Identität als Volk und Nation zu bewahren. Sie mögen sie noch so oft als “Neonazis” oder was auch immer denunzieren. Fakt ist: Sie alle sind Mitspieler und damit Hochverräter bei diesem gerade durchgeführten Völkermord. Und sie alle werden ihre Höchststrafe erhalten.

Und mit jedem ihrer unsäglich, täglichen und stündlichen Hetzartikel zum vollkommen legalen und legitimen Widerstand der Deutschen gegen ihre Abschaffung als Volk und Nation schlagen sie einen neuen Sargnagel in ihr absehbares Ende.”

https://michael-mannheimer.net/2019/07/20/eine-diktatur-schuetzt-sich-vor-dem-eigenen-volk-10-meter-breiter-graben-plus-zaun-um-den-reichstag-geplant/

Mein Artikel, den ich vor 14 Monaten schrieb, war also kein leeres Gerede. Dieser Schutzwall der Regierung gegen “ihr” Volk wird nun gebaut. Die verlogene Begründung für den vorgezogenen Bau ist der angebliche “Sturm auf den Reichstag”, der niemals stattgefunden hat, sondern mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vom DDR2.0-Regime der Kommunistin Merkel vorher geplant* worden war.

*
• Tamara K. – gute Kontakte zur POLIZEI & Informanten! Wer steuerte den “Sturm auf den Reichstag”? :https://www.youtube.com/watch?v=NV-SI-I3J5M
• Beweis: Tamara K. organisierte geplant “Sturm auf den Reichstag” 29.08.2020! https://www.youtube.com/watch?v=-2xQYvuFfZI
Helden-Polizist“ auf der Reichstagstreppe ist bekannter TV-Laiendarsteller: https://www.journalistenwatch.com/2020/09/05/zufaelle-helden-polizist/
• Rüdiger Hoffmann seinem neuen Video: Schon VOR DER DEMO gab offizielle Stellenangebots-Anzeigen, dass STATISTEN, KOMPARSEN UND KLEINDARSTELLER GESUCHT werden – bitte auf Minute 21:27 h in diesem Video gehen :https://www.youtube.com/watch?v=X5GBVcNvpnM

Lesen Sie in der Folge, mit welch fadenscheinigen Begründungen der Bau des “Schutzwalls” am Reichstag, der ursprünglich erst für 2025 vorgesehen war, um ein halbes Jahrzehnt vorgezogen wird:


_________________________________________

Bau der Schutzanlagen um den Reichstag soll vorgezogen werden

„Reichstagssturm – staatlich inszenierte Nummer mit V-Leuten“ (Video)

, aikos2309, Teile die Wahrheit!

Berlin bekommt einen neuen Schutzwall

Dieses Mal keine antifaschistischen, der die ganze Stadt durchschneidet, sondern »nur« einen, der den Reichstag schützen soll. Bestehend aus einem zehn Meter breiten und zwei Meter tiefen Graben sowie zwei Sicherheitszäunen.

Die Bundestagspolizei, offizielle Bezeichnung Polizei beim Deutschen Bundestag, ist eine etwa 200 Mann starke Einheit, die direkt dem Bundestagspräsidenten unterstellt ist. Ihre Aufgabe ist es, die Polizeigewalt in den Gebäuden und auf dem Gelände des Bundestages auszuüben.

Da die genannte Bestimmung des Grundgesetzes dem Bundestagspräsidenten ausdrücklich die alleinige Polizeigewalt überträgt, sind andere Polizeibehörden und die Staatsanwaltschaft hier nicht zuständig. So weit, so klar. Warum aber am vergangenen Wochenende zur Großkundgebung »Wir für das Grundgesetz« lediglich ganze drei Bundestagspolizisten im Einsatz waren, ist bisher noch nicht bekannt (Berlin-Demo: Informationskrieg, eine False-Flag-Aktion und Fehleinschätzung der Polizei (Videos)).

Fakt ist, dass sich am vergangenen Wochenende innerhalb von kurzer Zeit etwa 200 Personen auf der Treppe vor dem Reichstag versammelten. Hätte diese Gruppe die Absicht gehabt, den Reichstag zu stürmen, wie es von Altparteienvertretern und Mainstreammedien behauptet wird, jene drei Bundestagspolizisten hätten sie daran mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit daran nicht hindern können.

Bereits 2010 bei einer Kundgebung von Atomkraftgegnern wurde die Treppe des Reichstags von Demonstranten besetzt. Anders als am vergangenen Wochenende jedoch berichteten die Medien damals nicht von einem vermeintlichen »Sturm des Reichstags«.

Es gab 2010 auch keinen sich anschließenden massiven Polizeieinsatz, um die Demonstranten von der Treppe zu verjagen. Damals ließ man die Demonstranten gewähren.

Jetzt aber soll der »Dem Deutschen Volke« gewidmete Reichstag besser vor dem besagten Volke geschützt werden. Ein zehn Meter breiter und zwei Meter tiefer Graben sowie zwei Schutzzäune sollen vor dem Gebäude auf der Reichstagswiese und seitlich dazu errichtet werden.

Diese Baumaßnahmen sollen zudem vorgezogen werden, ursprünglich war ein Baubeginn erst in 2025 vorgesehen.

Zu verdanken ist das ganze dem eigenen Staat, der die Demo in Berlin mit V-Leuten und einer gesteuerten Opposition infiltriert hat (Berlin-Demo für Frieden oder nur vom System gesteuerte Opposition? Und ein Hilferuf an Trump und Putin (Videos)).

„Reichstagssturm“ False Flag? „Staatlich inszenierte Nummer mit V-Leuten“

Demokratie unter Beschuss? Ja, aber nicht durch den sogenannten „Sturm auf den Reichstag“. Thomas Wüppesahl, Bundessprecher der BAG Kritische Polizisten (Hamburger Signal) e.V. sieht klare Anzeichen einer False Flag- Aktion. Er vermutet eine kritische Masse an V-Leuten der Sicherheitsbehörden auf den Reichstagstreppen.

Hätten sie die Macht gehabt, das Geschehen maßgeblich zu beeinflussen? Und zu wessen Nutzen? SPD-Innensenator Andreas Geisel und die Bundesregierung jedenfalls profitieren. Das sagt Thomas Wüppesahl im Gespräch im SNA-Radiomoderator Benjamin Gollme.

Doch nicht nur das mehrfache Versagen der Berliner Polizei besorgt ihn. Er spricht von einer „faktischen Gleichschaltung der Presse- und Medienorgane.“(BRD-Verwaltung: Berlin-Demo von Polizei aufgelöst! Mischen Freimaurer und eine kontrollierte Opposition mit?).

Auszug aus der Webseite:

Haben staatlich bezahlte V-Leute den „Sturm“ gesteuert?

Es war also auch für ungeschulte Köpfe erkennbar, dass hier zumindest versucht wurde, ein Gefährdungs- und Bedrohungsszenario zu einer handfesten Störung oder mehr im Sinne der Polizeigesetze zu dynamisieren. Das gelang leider auch. Entscheidend aber wegen der Minusleistung des Polizeiabschnittsführers (s.o.).

Die Verantwortung liegt selbstredend zu allererst bei den TeilnehmerInnen dieser Kamikaze-Aktion; jedoch dicht gefolgt von diesem Polizeieinsatzabschnitt und evtl. auch V-Mann-FührerInnen! Wie schon beim NSU und anderen casi. Wobei – nicht zu vergessen – wer sagt uns nicht, dass selbst dieser Hetzer von Redner auf der Gehaltsliste eines Dienstes oder einer Polizei stand bzw. steht?

Und damit sprechen wir in fachlich ironischer bis zynischer Form unsere herzlichen Glückwünsche dafür aus, dass durch stümperhafte Polizeiarbeit (oder doch kalkuliertes Lange-Leine-lassen?), die Prognose des Innensenators bestätigt werden konnte. Prompt folgte aus der Bundespolitik die markige Rückendeckung: „Toll, dass die Polizei den Reichstag schützte“ (Seehofer als BMI). Und viel Geschwätz…

Ein notwendiges Feigenblatt nachdem die Verbote dem Innensenator von den Verwaltungsgerichten „um die Ohren“ geschlagen wurden. Schön für Herrn Geisel und seine VerbotsstrickerInnen. Nur ändert das überhaupt nichts daran, dass bis auf dieses Häuflein Verirrter, die abends auf der Wiese vor dem Dt. Bundestag im Reichstag eine Kundgebung zum lachhaften Sturm umfunktionieren ließ, die VersammlungsteilnehmerInnen der eigentlichen Demonstrationen und Versammlungen richtig gut, locker und bestens drauf gewesen sind.

Von den Behörden wird erfolglos gefordert werden – auch von uns Kritischen PolizistInnen – offenzulegen, wie viele V-Leute und andere Spitzelkategorien in den Versammlungen mitliefen.

Diese Forderung hat insbesondere für das staatlich inszenierte Theater (zweite Tragödie) vor der Russischen Botschaft, aber auch die Sondernummer am Reichstag Bedeutung. Man muss kein wirklicher Polizeikenner sein, um Klarheit zu haben, dass aufgrund der Herkunft des zusammengesetzten Personenkreises aller Demonstrationen gestern Mittag, Nachmittag und Abend aus den verschiedenen Länderpolizeien sowie der Bundespolizeien, aber gerade auch den LfV´s, Dutzende V-Leute vor Ort in Berlin waren.

Das geht gar nicht anders. Gerade bei den RechtsextremistInnen, aber nach wie von auch bei der NPD, der AfD (total V-Leute durchseucht) etc., mussten die Spitzel mitfahren, um in ihren Operationsgebieten nicht dumm aufzufallen. Und gerade dieser Irrlichter-Club abends vor dem Reichstagsgebäude, aus der heraus der „Sturm der Bastille“ nachgedreht werden sollte, müssen diverse Spitzel dabeigewesen sein. Wir wollen wissen:

  1. In welcher Rolle? 
  2. Mit welchen Tathandlungen? 
  3. Von welchen Behörden?

Literatur:

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung
Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung
Die Eroberung Europas durch die USA: Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung Eine Strategie der Destabilisierung, … und komplett überarbeitete Neuausgabe
Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Quelle:
https://www.pravda-tv.com/2020/09/bau-der-schutzanlagen-um-den-reichstag-soll-vorgezogen-werden-reichstagssturm-staatlich-inszenierte-nummer-mit-v-leuten-video/

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
185 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments