Schweizer Labortest: Corona-Masken sind voll mit Bakterien und Schimmel-Pilzen


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

Die Maskenpflicht ist ein NWO-Generalangriff auf die Psyche und Gesundheit eines Großteils der Menschheit

(Zum Schimmelpilz-Befall der Masken sieh weiter unten)

1. Die verheerenden psychologischen Folgen der Maskenpflicht

Gegen das gesundheitsschädigende Tragen von Alltagsmasken gibt es nun auch aus der Ärzteschaft bundesweiten, vehementen Widerstand. Auch wenn uns Politik und Medien weismachen wollen, dass es sich bei den „Maskenverweigerern“ nur um ein kleines Grüppchen egoistischer „Corona-Leugner“ handeln würde:

Die sogenannte Maskenpflicht ist durch nichts begründet:

Weder durch belastbare medizinische Erkenntnisse noch durch eine besondere epidemiologische Lage — schon gar nicht durch das Verfassungsrecht. Außerdem ist sie eine Ohrfeige für alles, was wir über das Funktionieren unseres Immunsystems wissen.

Die derzeitige politische Kampagne zur Durchsetzung der Maskenpflicht hat eine kriminelle Note und dient mit Sicherheit nicht dem, was sie vorgibt anzustreben: Leben zu retten und deshalb andere durch Tragen einer „Alltagsmaske“ schützen zu müssen. Inzwischen ist es quasi „erwiesen“, dass wir mit einem Lappen vor dem Gesicht unsere moralische Solidarität über Risikogruppen „beweisen“ sollen.


Wissenschaft spielt in diesen absurden Zeiten keine Rolle mehr

Wissenschaft spielt in diesen absurden Zeiten keine Rolle mehr, und die öffentlich-rechtlichen Medien haben mit die größte Verantwortung dafür, dass Menschen, die sich dieser Absurdität nicht unterwerfen, inzwischen als „Gefährder der Gemeinschaft“ stigmatisiert werden. Aber ehe man in Deutschland endlich begreift, dass wir hier Stück für Stück in die Diktatur abgleiten, muss wohl noch mehr passieren. Niemand nützt alten und kranken Menschen, wenn er im öffentlichen Raum einen Lappen vor seinem Gesicht trägt. Wir dürfen uns ehrlich fragen, was es denn stattdessen tatsächlich ist, das diesen Menschen Hilfe geben kann.

Die Maskengebote greifen genau das an, was sie vorgeben, schützen zu wollen: unsere körperliche Unversehrtheit.

Dazu wurde eine „Studie zu psychischen und psychovegetativen Beschwerden mit den aktuellen Mund-Nasenschutz-Verordnungen“ vom Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) im Juli 2020 veröffentlicht. Die Psychologin Daniela Prousa, unter deren Leitung die Studie erstellt wurde, schreibt im Abstract:

„Diese deutschlandweit erste umfangreiche und abgeschlossene ‚Research-Gap‘-Studie mit merkmalsspezifisch ausreichender Repräsentativität und einer Stichprobengröße von 1.010 fokussiert Belastungen, Beschwerden und bereits eingetretene Folgeschäden im Rahmen der aktuellen Mund-Nasenschutz-Verordnungen. (…)

Insbesondere mehrere Fragen mit völlig freien Antwortmöglichkeiten verleihen eine besondere Validität. Die populationsbeschreibende Untersuchung operiert statistisch vor allem mit dem erwartungstreuen, konsistenten, effizienten und suffizienten Schätzer P (Prozentwert) und konfidenzintervall-basierten Aussagen über die Grundgesamtheit: die sich durch die aktuellen Mund-Nasenschutz-Verordnungen nennenswert belastet erlebenden Menschen“. *

* Juli 2020; PsychArchives; Daniela Prousa: Studie zu psychologischen und psychovegetativen Beschwerden durch die aktuellen Mund-Nasenschutz-Verordnungen in Deutschland, Abstract: https://www.psycharchives.org/handle/20.500.12034/2751

Die untersuchte Gruppe zählt zu den öffentlich angefeindeten und stigmatisierten ‚Maskenmuffeln“ und zeichnet sich — laut Ergebnissen der Studie — aus durch (Ergänzungen in den Klammern durch den Autor):

  • „hohes Gesundheitsbewusstsein (hohes Maß an Eigenverantwortung),
  • hohe kritische Geisteshaltung (hohes Maß an Reflexionsvermögen),
  • sehr geringe Erkrankungsangst (nicht im Angst- und Panikmodus),
  • Hochsensibilität/Hochsensitivität (hohes Maß an Empathie)“ (ebda.).

Nun, wenn ich das lese, dann meine ich, dass die gerade charakterisierten Menschen genau das Merkmal aufzeigen, das ihnen von der Meinungshoheit abgesprochen wird: soziale Kompetenz. Solche Menschen werden als „Egoisten“, ja als Gefährdung für die Allgemeinheit angeprangert. Des Weiteren bescheinigt die Autorin „der Maske“ das Potenzial:

  • „über entstehende Aggression starke psychovegetative Stressreaktionen zu bahnen, die signifikant mit dem Grad belastender Nachwirkungen korrelieren.
  • Depressives Selbsterleben wird hingegen weniger direkt ausgelöst/verstärkt, sondern über ein als beeinträchtigt erlebtes Selbst- und Körperempfinden.
  • Allgemeiner „Corona-Stress“ hingegen löst häufiger direkt depressives Erleben statt Aggression aus beziehungsweise verstärkt dies“ .

Eben weil der verordnete Zwang, Masken zu tragen sinnfrei ist, führt dies bei Menschen, welche nicht im Angstmodus gefangen sind, zu einer hohen kognitiven Dissonanz – was zu Schizophrenen bzw. psychotischen Zuständen führen kann. Kognitive Dissonanz tritt unter anderem auf, *

  • wenn man eine Entscheidung getroffen hat, obwohl die Alternativen ebenfalls attraktiv waren;
  • wenn man eine Entscheidung getroffen hat, die sich anschließend als Fehlentscheidung erweist;
  • wenn man gewahr wird, dass eine begonnene Sache anstrengender oder unangenehmer wird als erwartet;
  • wenn man große Anstrengungen auf sich genommen hat, nur um dann festzustellen, dass das Ergebnis den Erwartungen nicht gerecht wird;
  • wenn man sich konträr zu seinen Überzeugungen verhält, ohne dass es dafür eine externe Rechtfertigung (Nutzen/Belohnung oder Kosten/Bestrafung) gibt.

* Quelle u.a.: : Leon Festinger: Theorie der Kognitiven Dissonanz. Huber Verlag Bern, 2012 (ISBN 978-3-456-85148-8), unveränderter Nachdruck der Ausgabe von 1978 (ISBN 3-456-80444-X), Verlag Hans Huber

Leider ist es aber so, dass weitere fatale Wirkungen nicht nur auf Traumatisierte beschränkt bleiben. Dabei wirken zwei Angst-Verstärker:

  1. Zum einen die speziell geförderte Angst vor dem „gefährlichen Virus“,
  2. zum anderen eine ganz allgemeine, unterschwellige Angst, welche aus dem Verlust sozialer Kommunikationsmöglichkeiten resultiert.

Die Gesichtslosigkeit der Maskenträger schränkt die nonverbale Kommunikation extrem ein und lässt jeden Gegenüber zu einer potenziellen Gefahr erwachsen. Besonders dramatisch ist dies für Kinder, welche einen charakterbildenden Prozess der Sozialisierung durchlaufen, in dem nonverbale Kommunikation eine extrem wichtige Rolle spielt, weshalb Ärzte hier Alarm schlagen. **

** P. Fischer et al.: Sozialpsychologie für Bachelor. DOI 10.1007/978-3-642-30272-5_2, Springer-Verlag, Berlin / Heidelberg 2013; Textauszug [
C. M. Steele et al. (1981): Dissonance and alcohol: Drinking your troubles away. In: Journal of Personality and Social Psychology, 41, S. 831–846.

Das alles läuft unterbewusst, wir können dies kaum steuern. So äußerte die Kassler Psychologin Antje Ottmers:

„Der Mensch wird nicht mehr als Mensch, sondern als Gefahr wahrgenommen — und eine Gefahr gilt es oftmals zu bekämpfen. Mit den Masken wird ein sozialer Zündstoff geschaffen“

Studie: https://www.psycharchives.org/bitstream/20.500.12034/2751/1/Studie_PsychBeschwerdenMasken_DP.pdf, Seite 2

Wer also meint, den Maskenirrsinn aus Opportunismus mittragen zu können — in der Hoffnung, dass es später schon wieder „besser“, vielleicht eine Impfung das Problem lösen wird —, der ist schwer auf dem Holzweg.

Die dauerhafte Bevormundung und Konditionierung der Menschen durch das verpflichtende Tragen einer das Gesicht und damit einen Großteil unserer Individualität ausblendenden Vermummung wird sich auch langfristig auf unser aller Sozialleben auswirken; ist also in gewisser Weise irreversibel. Jeden Tag gräbt sich dieser krankmachende Zustand über neuropsychologische Prozesse mehr in das Bewusste, vor allem jedoch in das Unterbewusste in unseren Köpfen ein und führt so zu dauerhaften Verhaltensänderungen (2vii, Seite 3).

Der Maskenzwang ist eine von den Initiatoren geschickt ausgewählte Methode, um Menschengruppen zu spalten, aber dann die Angst gewinnen zu lassen.

Die obigen Passagen wurden aus folgender Quelle entnommen: https://www.rubikon.news/artikel/die-orwellsche-verordnung

2. Testlabor fand Schimmelpilze, Viren und Bakterien in den Masken

Wie das Schweizer Online-Magazin blick.ch berichtet, hat das Konsumentenmagazin «K-Tipp» 20 Pendlern die Masken abgenommen und diese im Labor getestet. Das Ergebnis fiel verheerend aus: Alle Masken waren voll mit Bakterien und Schimmelpilzen. Der Grund: Masken wirken wie Filter. Die Atemluft strömt durch die Fasern des Gewebes – das hat Folgen: Bakterien und Pilze bleiben hängen. Im feuchtwarmen Maskenmilieu vermehren sie sich rasch.

11 der 20 getesteten Masken enthielten mehr als 100.000 Bakterienkolonien

Drei davon gar mehr als eine Million. Damit nicht genug: Die Mikrobiologen fanden auch Staphylokokken. Auf 14 der 20 Masken. Die Bakterien können Lungen- und Hirnentzündungen auslösen. Auf 15 der 20 getesteten Masken fand der «K-Tipp» zudem Schimmel- und Hefepilze. Diese können laut dem BAG zu Atemwegs- und Augenreizungen führen.

Hier ein Auszug aus dem Bericht:

_________________________________________________________________________

Blick.ch, 17.09.2020

Gebrauchte Exemplare getestet So gruusig ist Ihre Corona-Maske wirklich

Das Konsumentenmagazin «K-Tipp» hat 20 Pendlern die Masken abgenommen und diese im Labor getestet. Das Ergebnis ist verheerend ausgefallen.

Seit zwei Monaten gilt im ÖV Maskenpflicht.Patrik Berger3/7Wer seine Maske im Auto so aufhängt, der riskiert eine hohe Busse.6/7Keystone

Seit Wochen gilt im öffentlichen Verkehr die Maskenpflicht. Hunderttausende Pendler streifen sich morgens und abends eine Maske auf. Oft über mehrere Tage die gleiche. Das Konsumentenmagazin «K-Tipp» hat nun untersucht, wie hygienisch solche gebrauchten Masken überhaupt noch sind. 20 gebrauchte Masken von Pendlern wurden im Labor untersucht.

Das Ergebnis ist ernüchternd. Die Masken sind voll von Bakterien und Schimmelpilzen. Der Grund: Masken wirken wie Filter, die Atemluft strömt durch die Fasern des Gewebes. Das hat Folgen: Bakterien und Pilze bleiben hängen. Im feuchtwarmen Masken-Milieu vermehren sie sich rasch.

Keine Finger an der Maske

Die Krux: Wer mit den Fingern an seiner Maske herum zupft, der bringt weitere Bakterien auf das Gewebe. Auch Viren werden aufgefangen. Mit den Tröpfchen, die sie umgeben. Immerhin: Im Gegensatz zu Bakterien vermehren sie sich nicht auf der Maske. Man sollte die Maske nicht mit den Fingern berühren, ohne sie vorher oder nachher zu waschen.

Besonders stossend: Die K-Tipp-Tests zeigen, dass die meisten Pendler ihre Masken mehrere Tage oder sogar wochenlang tragen. Viele geben an, dass sie nicht unnötig Abfall produzieren wollen. Eine fatale Einstellung. Denn 11 der 20 getesteten Masken enthielten mehr als 100’000 Bakterienkolonien. Drei davon gar mehr als eine Million.

Lungen- und Hirnhautentzündungen

Damit nicht genug: Die Mikrobiologen fanden auch Staphylokokken. Auf 14 der 20 Masken. Die Bakterien können Lungen- und Hirnentzündungen auslösen. Auf 15 der 20 getesteten Masken fand der «K-Tipp» zudem Schimmel- und Hefepilze. Diese können laut dem BAG zu Atemwegs- und Augenreizungen führen.


____________________________________________________________________

Quelle: https://www.blick.ch/news/wirtschaft/gebrauchte-exemplare-getestet-so-gruusig-ist-ihre-corona-maske-wirklich-id16096358.html

________________________________________________

Warum sind Schimmelpilzeso gefährlich?

Schimmel-Information

Schimmelpilze, sichtbar auch Schimmel genannt, sind in der Mikrobiologie eine systematisch heterogene Gruppe von filamentösen Pilzen. Für die Gesundheit des Menschen können einige Schimmel gefährlich sein. So produzieren manche Schimmelpilze Mykotoxine (Schimmelpilzgifte).

Diese Schimmelpilzgifte können akute Vergiftungen auslösen oder sich im Körper anreichern, wenn sie in zu hohen Konzentrationen vom Körper aufgenommen werden. Schimmelpilze verbreiten sich in erster Linie über die Luft. Die einzelnen Sporen sind dabei so klein, dass sie mit dem bloßen Auge nicht wahrgenommen werden.

Erst wenn sich ein starker Schimmelpilzbefall auf Lebensmitteln oder in Innenräumen ausgeprägt hat, wird er sichtbar. Die Sporen und Schimmelpilzgifte werden allerdings schon viel früher eingeatmet oder mit der Nahrung aufgenommen – das kann unter Umständen gefährlich sein.

Schimmel: unsichtbar und gefährlich

Schimmel auf Brot, Marmelade, Obst oder Käse ist jedem schon einmal begegnet. Während früher das Produkt nach dem Beseitigen des Schimmels verzehrt wurde, ist man heute über die gesundheitlichen und gefährlichen Folgen aufgeklärter: Lebensmittel mit Schimmelbefall sollten entsorgt werden. Denn durch Abschneiden oder Abkratzen werden die unsichtbaren Teile des Myzels nicht entfernt.

Die Schimmelpilzgifte befinden sich nämlich nicht nur im sichtbaren Teil des Schimmels – den sogenannten Konidien, sondern vielmehr auch in den unteren Schichten. So sollte auch ein starker Schimmelpilzbefall in Räumen fachmännisch beseitigt werden, denn handelsübliche Präparate kommen häufig gegen das in den Wänden liegende Myzel nicht an.

Stattdessen werden bei unsachgemäßer Entfernung gefährliche Schimmelsporen unnötig im Raum verteilt. Auch ein Austrocknen bewirkt meist nur, dass der gefährliche Schimmel so lange sein Wachstum einstellt, bis wieder optimale Lebensbedingungen herrschen.

Für wen sind Schimmel besonders gefährlich?

Für einige Menschen sind Schimmel besonders gefährlich: So sind

  • Personen mit einem geschwächten Immunsystem,
  • Allergiker oder
  • Kinder

besonders anfällig für gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Schimmel. Statistiken und Studien belegen, dass vor allem Kinder und Jugendliche, die in von Schimmelpilzen befallenen Wohnungen leben, häufig an Asthma bronchiale und anderen Allergien erkranken.

Pilzsporen können bei einer sogenannten Mykose den ganzen Körper infizieren und besiedeln

Der Stachybotrys chartarum bildet beispielsweise ein Mykotoxin, das auch für gesunde Menschen sehr gefährlich sein kann. Für geschwächte Menschen ist Schimmel noch auf eine weitere Weise gefährlich: Pilzsporen können bei einer sogenannten Mykose den Körper infizieren und besiedeln. Davon sind vor allem die Lunge, aber auch andere innere Organe, bedroht. Besonders für Krebs- und Aidspatienten ist eine Infektion durch Schimmel höchst gefährlich.

Wie kann man sich vor Schimmel schützen, der gefährlich ist?

Lebensmittel mit Schimmel sollten nicht mehr verzehrt werden. Werden bei empfindlichen Personen allergische Reaktionen auf saisonal bedingte, starke Sporenbelastung in der Luft beobachtet, so sollten diese Personen in den entsprechenden Monaten Aktivitäten im Grünen meiden.

Allergiker sollten ebenso den Aufenthalt in belasteten Räumen vermeiden. Besonders in Neubauten, die nach den höchsten Standards isoliert und gedämmt sind, ist ein richtiges Heiz- und Lüftungsverhalten von zentraler Bedeutung, denn Wärme und Feuchtigkeit bieten für die meisten gefährlichen Schimmel hervorragende Wachstumsvoraussetzungen.

Geschwächte Menschen sollten außerdem jegliche Kompostierarbeiten meiden, und auf Topfpflanzen in der Wohnung verzichten. Ebenfalls kann eine Sporenquelle in der Umgebung der eigenen Wohnung gefährlich sein, etwa eine Biogasanlage oder eine Müllhalde für organisch abbaubare Materialien.

Quelle: https://www.schimmelpilz-fachzentrum.de/lexikon/warum-sind-schimmel-gefaehrlich

Nachtrag 1: Frau nach Einatmen von Schimmelpilzen binnen 24 Stunden gestorben

Mich erreichte vor kurzem zum Thema Maskenpflicht eine Email eines langjährigen und absolut vertrauenswürdigen Freundes folgenden Inhalts (Auszug):

„Eine 45-jahrige und gesunde Nachbarin einer Freundin in Deutschland war an der Biomülltonne, um etwas da reinzuwerfen. Da schlug der Decke der Tonne durch einen Windstoß plötzlich zu und sie hat diesen Pilzstaub eingeatmet. Sie ging sofort ins Krankenhaus, von dort wurde sie direkt in eine besondere Klinik gebracht und auch dort wurde sie schnellstens  in eine Spezialklinik geflogen, dort versuchten sie alles was in deren Macht stand, aber auch dort konnte man dieser Frau nichtmehr helfen! Sie war nach 24 Stunden tot.“

Nachtrag 2: Maskenkontrollen fast immer rechtswidrig

Niemand ist verpflichtet, “nicht hoheitlich tätigen Personen” gegenüber irgendwelche Gründe für ein Nicht-Tragen von Masken darzulegen“

Immer wieder kommt es zu unschönen Szenen in Deutschlands Geschäften. Kunden ohne Maske werden nicht nur von anderen Kunden angepöbelt. Auch die Mitarbeiter stellen sie zur Rede – etwa Kassierer und Verkäufer. Oft wird dabei von ihnen verlangt, dass sie ein Attest vorzeigen. Genauso etwa im öffentlichen Nahverkehr oder in der Bahn. Solche Szenen gehören mittlerweile zum Alltag in Deutschland.

Eine parlamentarische Nachfrage des Berliner FDP-Abgeordneten Luthe vom 24. August 2020 an den Berliner Senat: „Wem gegenüber müssen Bürger, die nicht zum Tragen einer sogenannten Maske verpflichtet werden können, diesen Umstand auf welcher rechtlichen Grundlage offenlegen?” brachte Erstaunliches: Niemand ist verpflichtet, “nicht hoheitlich tätigen Personen” gegenüber irgendwelche Gründe für ein Nicht-Tragen von Masken darzulegen.

Maskenkontrollen sind also fast immer unzulässig. Nur Beamte dürfen kontrollieren.

Uns erstaunt nicht, dass die meisten Medien dieses Rechtsgutachten totschweigen. Denn Merkel hat aus einem Rechtsstaat längst einen Linksstaat gemacht. Und in einem solchen gelten Gesetze nur für jene, die mit der jeweils aktuellen Politik der linken Diktatur nicht übereinstimmen.

Mehr dazu hier: https://www.reitschuster.de/post/senat-maskenkontrollen-meistens-unzulaessig/

***

144 Kommentare

  1. Robert Koch Institut : Schutzkleidung

    Die Persönliche Schutzausrüstung in biologischen Gefahrenlagen

    Variante 1: Infektionsschutzset

    https://www.rki.de/SharedDocs/Bilder/Infekt/Biosicherheit/Abig/PSA/PSA_Schutzmassnahmen/PSA-Infektionsschutzset_tyvek.jpg

    Variante 2: Schutzanzug mit Maske und Filteraufsatz

    https://www.rki.de/SharedDocs/Bilder/Infekt/Biosicherheit/Abig/PSA/PSA_Schutzmassnahmen/PSA-Bioschutzanzug_uvex.jpg

    Variante 3: Schutzanzug mit Filtergebläse

    https://www.rki.de/SharedDocs/Bilder/Infekt/Biosicherheit/Abig/PSA/PSA_Schutzmassnahmen/PSA-VollschutzFiltergeblaese_3m.jpg

    Kategorie III, Typ 1: Gasdichte Schutzkleidung
    Variante: Schutzanzug mit Pressluft-Atmung

    https://www.rki.de/SharedDocs/Bilder/Infekt/Biosicherheit/PSA-Chemieschutzanzug.jpg

    https://www.wismar.fm/wp-content/uploads/2020/07/RKI-Chef-Lothar-Wieler-Corona-RKI2919.jpg

    RKI-Chef Lothar Wieler mit VirenPilzSchmutzMaske.

    • Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld – “Der Deutsch-Amerikanische Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich castet seit Monaten eine hochkarätige Rechtsanwaltsmannschaft zusammen. Unter den Beratern befinden sich Experten, die eine Sammelklage von nie gekanntem, historischem Ausmaß vorbereiten. Fuellmich selbst ist zugelassener Anwalt in den USA und in Deutschland. Seine Habilitationsschrift hat er verfasst über den „Anglo-Amerikanischen Trust und das deutsche Treuhandrecht“. Fuellmich ist ein juristischer Hochkaräter, der nach Untersuchungen überzeugt ist von einem betrügerischen Vorgehen von Prof. Christian Drosten und seinem Umfeld. Fuellmich bringt es auf den Punkt: „PCR – Tests können und dürfen Infektionen nicht feststellen. (…) Ohne PCR-Test keine Pandemie.“ – https://www.youtube.com/watch?v=gvB0vuM5bek

      • Falls die Klage durchkommt und Füllmich an jeder einzelnen Klage mitschneidet, dann dürfte sich sein Unterfangen auch pekuniär auszahlen,

    • Coronavirus: China überschwemmt Europa mit mangelhafter medizinischer Ausrüstung

      https://de.gatestoneinstitute.org/15842/china-mangelhafter-medizinischer-ausruestung

      In Spanien stellte das Gesundheitsministerium fest, dass 640.000 Coronavirus-Tests, die es von einem chinesischen Lieferanten gekauft hatte, mangelhaft waren. Darüber hinaus waren eine weitere Million Coronavirus-Tests, die am 30. März von einem anderen chinesischen Hersteller nach Spanien geliefert wurden, ebenfalls mangelhaft.

      Die tschechische Nachrichtenseite iRozhlas berichtete, dass 300.000 von China gelieferte Coronavirus-Testsätze eine Fehlerquote von 80% aufwiesen. Das tschechische Innenministerium hatte 2,1 Millionen Dollar für die Kits bezahlt.

      Und so weiter in der Aufzählung der Länder mit LINK oben.

      Und es geht weiter und weiter. Corona, ist ein Top- Geschäft, mit Lug und Betrug. Nichts stimmt mehr, wenn eine Maske einen Schutz bewirken soll, dann kann man sich nur, und ausschließlich nur auf diese verlassen, wenn z.B., das „RKI“ Masken mit einer Normung, früher DIN- Norm, verlangt. Deren Poren-Durchlass geringer als der, eines Virus, kleiner als dieser ist. Aber, das RKI verlangt gar nichts, außer, dass wir uns alle, etwas selbst vormachen.

      *Die nachstehenden Empfehlungen beziehen sich auf die Eignung von Atemschutzmasken zum Einsatz bei radiologischen Notfällen im Allgemeinen und insbesondere als Schutzmittel zur Reduzierung der Schilddrüsendosis als Folge der Inhalation von radioaktiven Iodisotopen nach Freisetzungen bei Kernkraftwerksunfällen

      https://www.ssk.de/SharedDocs/Beratungsergebnisse_PDF/2019/2019-06-27FFPMasken.pdf?__blob=publicationFile

      • Bei radiologischen Notfällen kann die Inhalation von partikelgetragenen Radionukliden durch FFP3-Atemschutzmasken effizient reduziert werden (Schutzfaktor 30). FFP3-Atemschutzmasken können daher sinnvoll sein, wenn eine Exposition durch partikelgetragene Radioaktivität anzunehmen ist.  
      • Ob nun vor Radioaktivität, oder vor einem Virus Schutzwirkung erzielt werden soll, ist jetzt einmal egal. Es ist nämlich nur dann möglich einen Schutz vor etwas zu erzielen, wenn man genau weiss, welcher Norm die Maske zu entsprechen hat.
      • Welche Norm, hat denn die Maske von Wheeler im obigen Foto?
      • Welche Norm, hat ihr Schal?
      • Der Eindruck ist, (mein Eindruck)
        es soll ermittelt wie viele Konformisten, ja Sager, unkritische und (geistig) gelämte Menschen gibt es mittlerweile, die sich ohne Murren und Reaktion, einsperren, bevormunden, gängeln, bestrafen, lassen und wie viele sind dabei, die ihren Mitmenschen maximal auf die Nerven gehen, weil sie nicht IM ENTFERNTESTEN fähig sind, selbst zu denken und sich Informationen zu verschaffen.
        Wie viele lassen sich FREIWILLIG impfen und damit maximal schädigen…… Den Eindruck habe ich……

    • @Wolfgang
      nicht „soll“ sondern, das ist ein Intelligenztest. Die meisten sind schon durchgefallen – zu dumm oder zu faul, wenigstens mal ein paar logische Fragen zu stellen, tragen lieber die Gesichtswindel, um schön politisch korrekt zu sein. Alle, die diesen Glyphosat Dreck mehrere Stunden am Tag tragen, können sich gewiss sein, dass dies Spuren an der Gesundheit hinterlässt. Offensichtlich sterben die Leute lieber als sich zu solidarisieren und diesem wissenschaftlichen Unsinn sondersgleichen ein Ende zu machen.

      • Werter chris.
        Was mich sehr irritiert ist, dass die Menschen gerade jetzt merken sollten was möglich ist, wenn sie auch nur ANNÄHERND zusammen halten. Ihr wollt keine Politdarsteller, die ihr Geld nicht wert sind? Geht auf die Strassen.
        Ihr wollt etwas erreichen, egal in welcher Richtung? Es wird JEDEM gerade vor Augen geführt, was möglich WÄRE, wenn der Zusammenhalt wachst. Statt dessen, lassen sich einige, von völlig überforderten und unfähigen Darstellern einer selbst ernannten „Elite“, am Nasenring, nackt, rückwärts durch die Hecke ziehen.

      • Na, und?
        Dumm geboren, nichts dazugelernt, dumm gestorben.
        Es gibt mehr als 7 Milliarden Menschen auf der Welt. Ein paar weniger ist ein verkraftbarer Schaden.

        (Satire aus)

  2. Ironie an:

    Wir haben hier in Py Eisengitter vor den Fenstern, die uns Sicherheit vor Einbruch bieten.

    Haben wir durch diese Gitter vor den Fenstern auch Schutz vor Fliegen und Moskitos? Die Antwort kann ich mir ersparen!

    Ironie aus.

    In Bezug auf diesen staatlich verordneten Maskenunsinn angewendet kann solch eine Maske keinesfalls irgendwen oder irgendetwas schützen!

    Wie ein Seidenhemd mit Krawatte nicht vor einer 9mm Kugel schützt, ist es grotesk zum Tragen dieser Masken gezwungen zu werden!

    Wer glaubt, daß dieser Irrsinn nur in BRDDR und EUDSSR gilt, der irrt, denn quasi auf dem ganzen Planeten ist diese Maskenpflicht mit mehr oder weniger drakonischen Strafen bei Nichteinhaltung dieser Maulkorbpflicht über Nacht zur bitteren Realität geworden!

    In Asuncion kann das Nichttragen der Maske mit bis zu 600Dollar geahndet werden!!!!

    Im Nachbarort ist eine ganze Familie verhaftet worden, weil diese sich nicht an diese Irrsinnsmaßnahmen gehalten hatte.

    Die Mutter und Kinder weinten und schrien in ihrer Panik und der Vater, der nicht soviel Geld dabei hatte, musste sofort los um irgendwo und irgendwie das nötige Geld aufzutreiben!!!

    Man behielt seinen Wagen und seine Familie als Geiseln auf der Wache fest, bis er das Geld gezahlt hatte!

    Von Grönland bis zur Antarktis( die vielleicht doch nicht? 🙂 ) ist es mit dieser Maskenpflicht und den anderen Gängelmaßnahmen, die weltweit simultan eingeführt worden sind fast absolut das Gleiche:

    + Gängelung, Entfremdung, Entrechtung, Entmündigung

    + Die Leute in absolute Panik zu versetzen

    + Soziale Distanzierungen

    + Maskenpflicht, in Geschäften haben die Bediensteten teils noch zusätzlich einen transparenten Geschichtsschutz auf.

    + In Asuncion haben die großen Kaufhäuser und Galerien zwar wieder geöffnet, aber vor dem Einlass stehen bewaffnete Wächter und solch seltsamen Maschinen, die einen scannen und die Körpertemperatur auf dem Bildschirm anzeigen.
    Damit aber nicht genug, scheinbar scannt diese Maschine auch das Gesicht und gleicht in der Datenbank offensichtlich ab, WER man ist!

    Man muss ja hier eine sogenannte Cedula haben, den hier gültigen Ausweis mit Lichtbild.

    Bemerkung zu diesen unheimlichen Geräten:

    Diese ca. mannsgroßen Geräte scheinen ziemlich perfekt designt zu sein und ich kann mir nicht vorstellen, daß man diese Gerätschaften innerhalb von nur Monaten irgendwie zusammengeschustert hat, sondern, daß deren Entwicklung, Produktion und deren Auslieferung bestimmt ein Jahr, eher mehr gedauert hat!

    Ich kann nur vermuten, daß diese Gerätschaften, diese Maschinen schon lange in Großserie gebaut werden und zwar höchstwahrscheinlich dort, wo dieser verdammte Virus herkommt; aus China!!!???

    Wer immer noch frohlockt, daß diese C19 Geschichte freiwillig beendet wird und daß die herrschende Kaste nachgibt, Wahlen, Petition, Mahnwachen und Demos irgendwas bewirken werden, irrt gewaltig!

    Nur mittels physischer Gewalt ist noch was zu löten, indem diese Leute mit Gewalt aus ihren Schaltstellen entfernt und zur Rechenschaft gezogen werden.

    Ich persönlich schätze den harten Kern der Brut weltweit auf 80 bis 100 Millionen!

    Diese haben sich wie Metastasen in alle wichtigen Bereiche eingegraben und die aus dem Verkehr gezogen werden müssen!

    Betet für Donald Trump, das kann ich Euch nur raten!!!

    lg.

    • Ganz bestimmt sind diese unheimlichen Geräte schon längst hergestellt worden, Südamerika scheint das erste Testgebiet zu sein, China vielleicht noch? Gruslig!

      Auch die Programme für Heimbeschulung für die verschiednen Klassen und Fächer waren bereits fertig in der Schublade als der Wahnsinn gestartet wurde.

      • Werte Bea.

        Bezüglich Online Schulung. Ist hier auch eingeführt worden. Die meisten Grundschulen sind immer noch geschlossen!

        Den Kindern fehlt definitiv der soziale Kontakt und sie vereinsamen!

        lg.

    • Hatte vergangene Nacht ein Gespräch mit einem Medium, das behauptete, mit fremden Entitäten in mentalem Kontakt gestanden zu haben.

      Ohne hier etwas bewerten zu wollen, möchte ich nur den Inhalt der Botschaft aus meiner Erinnerung wiedergeben:

      „Die Menschheit ist zu zahlreich geworden und in ihrer Gesamtheit eine unberechenbare Gefahr für den Planeten und alle seine lebendigen Wesen.
      Die Menschen vermehren sich mittlerweile fast explosionsartig wie Moskitos oder Heuschrecken und wurden darum als schädliche Existenzen eingestuft, deren Bestand durch einen geeigneten Eingriff stark zu verringern ist.
      Eine gewaltsame Massenvernichtung verbietet sich von selbst. Ein gangbarer Weg jedoch ist die Verhinderung der Fortpflanzungsfähigkeit mittels der Beeinflussung auf genetischer Ebene. So leben die Einzelwesen weiter bis an ihr Ende und fertig.“

      Mag sich da jeder selbst etwas denken …

      • Dann sind wir ja alle ab sofort beruhigt und stellen den Kampf gegen die NWO ein…Die NWO ist ab sofort nicht mehr unser Feind, sondern ein globaler Philanthrop: Der Retter des Planeten Erde. Ironie aus.

        Ihr „Medium“ wustte wohl nicht, dass die Masse aller Ameisen auf unserem Planeten weit größer ist als die Masse aller Menschen. Und es wusste ebenfalls nicht, dass ein einziger Vulkanausbruch mehr CO2 in die Atmosphäre entlässt als die gesamte Menschheit in tausend Jahren. Ich könnte hier noch tausend weitere anführen.. bin aber mit Wichtigerem beschäftigt.

      • Ganz logisch
        Die Erde ist ein biologisch erschaffenes
        Raumschiff mit eigener Frequenz,
        das immer wieder zerstört und
        aufgebaut wurde und wird.
        Jedes Lebewesen ist an sich bereits
        genetisch hergestellt und wurde immer
        wieder genetisch verändert, angepasst
        und verkleinert.
        So werden auch künftig vor jedem Neustart
        aus alter Riesen-DNA neue Riesen für die
        Vernichtung und den Wieder-Aufbau gezüchtet.
        Es gibt nichts neues unter der Sonne
        heißt es zudem.
        Der Filminhalt von „Downsizing“ ist die
        Bevölkerungsexplosion und das damit
        verbundene Umwelt-Problem mit herbeigeredeter Folge von Methanexplosionen.
        So werden viele Leute überzeugt
        sich freiwillig und unumkehrbar
        verkleinern zu lassen.
        Es werden Kleinstädte und unterirdische
        Städte errichtet. Letztlich bleiben die
        beiden verkleinerten Hauptdarsteller
        auf der Oberfläche und genießen ihr Leben.


      • Werter Till Außenspiegel.

        Bitte fallen Sie nicht auf den Quatsch dieser esoterischen Idioten, Club of Rome und dergleichen herein!

        Wie Herr Mannheimer Ihnen schrieb, ist der Mensch bei weitem nicht die gewaltigste Biomasse. Es sind die Ameisen und überhaupt Insekten!

        Von der Biomasse hätte die gesamte Menschheit von knapp 8 Milliarden in einem Kubikkilometer Platz…

        Alle technischen Errungenschaften, einschließlich aller Dinge die je produziert wurden, zb Städte, Anlagen usw. Dazu alle Nutztiere hätten in einem Würfel von 100 km Kantenlänge hinreichend Platz!

        Man hätte schon Probleme vom Weltall, etwas weiter von der Erde weg, große Probleme diesen hypothetischen 100km Würfel überhaupt mit bloßem Auge zu erkennen!

        Den gedachten kleineren Würfel von einem km Kantenlänge könnte man sogar aus einer niedrigen Umlaufbahn, LEO(Low Earth Orbit) zb von der ISS aus nicht mit bloßem Auge erkennen.

        Wenn das COR, diese Rockefeller- Rothschild Bande, die Grünen und Ökospinner wirklich glauben, wovon sie selbst von sprechen, dann sollten diese ein gottgefälliges Werk tun und selbst von dem Planeten verschwinden!

        Denn gerade diese oben erwähnten Leute beanspruchen das pralle Leben mit irrsinnigem, extrem aufwendigen Lebensstil, gigantischem Land- Rohstoff- und Energieverbrauch und , um mal eines deren Unwörter zu gebrauchen, mit einem Ökologischen Fußabdrucks wie King Kong!

        Warum frage ich, machen diese „Arschgeigen“ auf deutsch gesagt dann nicht ihrem Leben ein Ende?

        lg.

      • So ist e richtig, das nenne ich Matte, und da gibt es keinen Weg vorbei. Auch die Rotschild verbrescher nicht!

      • @ MSC: dein Bester mein Bester! LG
        Man sollte wirklich diese Grünen, Linken und Umwelt Apostel incl Greta und ihr Gefolge zum kollektiven Suizid auffordern! Bzw. halt mit gutem Beispiel voran von der Klippe springen lassen! Als Motivation helfen hier die paar Jungfrauen wohl nicht, obwohl bei den Grünen,… Ironie

  3. Schon seit Monaten meide ich meine alt geliebte Bäckerei . Wenn es draußen kühl ist , und ich komm in die warme Bäckerei , steh ich sofort im Dunkeln .

    Mir als Brillenträger läuft beim ausatmen in bruchteilen einer Sekunde die Brille (4,8 Dioptrin) dermaßen an , dank Quatschmaske , dass ich überhaupt nichts mehr erkennen kann .

    Dann brauch ich wie lange bis ich die Brille wieder soweit trocken hab dass ich überhaupt mal das Kleingeld zählen kann .

    Ich verzichte seit Monaten auf frische Brötchen . Es geht einfach nicht !

    Wenn jetzt der Spätherbst und der Winter kommt , wird es noch schlimmer . Dann beschlägt die Brille beim ausatmen sofort .

    . . . und mir geht es bestimmt nicht alleine so ! Ich für meinen Teil wünsche mir nur dass demnächst die Baukräne vorfahren .

    Damit diese Schwerstverbrecher endlich ihrer gerechten Strafe zugeführt werden !

    • Tragen Sie einfach ein Häkelspitzendeckchen, das gaht auch
      und nützt genauso viel… gegen blöde Anmache.
      Rechts und links ein Gummi anheften für die Ohren.
      Ich gehe seit Wochen mit so einem Exemplar einkaufen-
      ohne Anmache! Und Durchatmen geht bestens.
      Bleiben Sie cool, nehmen Sie Großmutters Handarbeiten.
      🙂

      • Meine favorit:

        schwarze fligengitter zur Maske nähen.

        ob es klappt weiß ich nicht, ich selber habe bis jetzt keine gebastelt oder gekauft.

        Ich benutze Halstuch. So eine maskenschwachsinn möchte ich nicht finanzieren , noch meine Zeit wegen diesen blödsinn mit basteln verschwenden.

      • Entweder man ist dafür, oder dagegen. wer beides macht ist für mich ein Trojaner, ohne Arch in der Hose, und keine Eier hat ! Gurus aus dem Amazonas, Helmuth!

    • tip aus dem Internet:

      „Anti-Beschlag-Beschichtung oder -SprayMöchtest du dauerhaft eine beschlagene Brille vermeiden, kannst du die Gläser mit einer speziellen Beschichtung versehen lassen. Die sogenannte Anti-Beschlag-Beschichtung basiert auf Nanotechnologie und wird direkt bei der Brillenherstellung auf das Glas gebracht. Durch die Beschichtung wird die Oberfläche hydrophil (wasseranziehend). Wassertropfen zerlaufen bei Kontakt zu einem flachen Film, der die Transparenz nicht weiter beeinträchtigt.

      Eine Alternative zu Glasbeschichtungen sind Anti-Beschlag-Sprays für die Brille. Sie werden beidseitig auf die Gläser aufgetragen und mit einem weichen Tuch verteilt. Der entstandene Film verhindert temporär, dass die Gläser beschlagen. In der Praxis hält der Effekt bis zu 72 Stunden an. Danach musst du den Anti-Beschlag-Film mit dem Spray erneuern.“

      Antibeschlagspray im Test beim Augenoptiker:
      https://www.deutscheoptiker.de/ratgeber/antibeschlagspray-test/

  4. Ist ja alles richtig in dem Artikel.

    Aber das totalitäre BRDDR-Nazi+Stasi-Verbrecher-Unrechts-Diktatur-Regime

    INTERESSIERT das alles EINEN FEUCHTEN KEHRICHT.

    Im Gegenteil – je mehr verrecken (ob nun an Schimmelpilzen oder anderem) –

    der PCR-„Test“ wird im Sinne des Unrechts-Verbrecher-Regimes immer

    sagen:

    „Die Person STARB AN CORONA“.

    Deswegen hät diese Diktatur ja auch zwanghaft an den Masken fest
    – weil sie wissen, dass die Menschen dadurch kränker werden.

    Diese Verbrecher namens „Politiker“ haben zu keinem Zeitpunkt jemals
    ein Interesse daran gehabt, dass die Menschen gesund sind.
    Sie sagen dass zwar immer öffentlich,
    aber de facto LÜGEN sie einfach 24/7
    seit Jahrzehnten und Jahrhunderten
    – bei ALLEN Themen.

    • Oh ja, Oh lala, Sie Sprächen mir Tiflist aus meinen Herz. Ich bin kein Freund Hitlers, aber auch kein feind; Ich weis keinen ehemaligen oder heutigen Politiker, der so viel gutes für sein Deutsches Volk geschaffen hat. Mein Vater sagte mal zu mir ,, Wenn man den Weizen nicht von der Spreu dränt, dann ist er ungenießbar“. heute muss ich sagen das mein Vater recht hatte, (deutsche) Refuges und Juden Bankster) Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

  5. Und wenn jemand den saisonbedingten Schnupfen bekommt, vor allem Kinder, die nicht recht schneuzen, stellt dieser Maskenzwang eine Unverantwortlichkeit höchsten Ausmaßes dar. Denn man weiß, früher hatte man ja noch die Schnupftücher, eine total unhygienische Sache, und dann kamen die Tempotaschentücher. Denn wenn man da nicht ständig wechselt, steckt man sich immer wieder auf das Neue an. Und Lehrkräfte an den Schulen, müssen die Kinder immer wieder ermahnen, daß sie nicht ihre“ Brotzeitgosche“ mit der Maske putzen, so als eine Art Latzersatz.
    Zudem waren die Herrschenden sich anfangs völlig einig über die Wertlosigkeit dieser Masken, aber das war ja erst der Beginn der „Einstimmung“ in dieses „tödliche Szenario“ in dem viel zu viele sich noch befinden. Diese „neue Normalität“ ist im Grunde genommen eine Freiheitsberaubung und wer diesen raffinierten Schachzug erfunden hat- der ist mit dem „Teufel“ im Bunde.
    Aber Söders Verwandtenunternehmen hat er sehr gut mit seinen drastischen Auflagen, fast Alleingang, bezüglich Gewinn sehr gut abgesichert. Somit hat er sich zum Herrn über Leben und Tod mit „Corona“ erkoren und ist nicht mehr als ein „Maskendepp“. Denn nur ein Depp kann so etwas Schädliches für seine Landsleute bestimmen.

  6. Vor allem bringen die Masken rein gar nichts.
    Alle Masken lassen das Corona-Virus durch.

    Zitat:
    Die Patienten wurden gebeten, jeweils 5 Mal auf eine Petrischale zu husten, die sich 20 cm vor ihrem Gesicht befand. Dieses Experiment wurde 4 Mal wiederholt. Beim ersten Mal trugen die Patienten keine Maske, beim zweiten Mal eine chirurgische Maske, beim dritten Mal eine Baumwollmaske und beim vierten Mal waren sie erneut ohne Maske.
    Wie Kim berichtet, betrug die mittlere Viruslast der 4 Teilnehmer vor dem Experiment im Nasopharynx-Abstrich 5,66 log Kopien/ml und in den Speichelproben 4,00 log Kopien/ml. Beim Husten ohne Maske wurden in den Petrischalen 2,56 log Kopien/ml gemessen, beim Husten durch die chirurgische Maske wurden 2,42 log Kopien/ml gefunden und beim Husten durch die Baumwollmaske 1,85 log Kopien/ml. Die Viren wurden bei allen Patienten nach dem Husten auch auf der Außenfläche der Gesichtsmasken gefunden, während auf der Innenseite teilweise keine Viren nachweisbar waren.
    Die Experimente zeigen laut Kim, dass weder Baumwollmasken noch chirurgische Masken die Viren von hustenden Patienten sicher aufhalten können. Warum die Viren an der Innenseite teilweise nicht nachweisbar waren, bleibt ungeklärt.
    Frühere Studien hatten gezeigt, dass chirurgische Masken für Aerosole mit einem Durchmesser von 0,9 bis 3,1 µm durchlässig sind. Der Durchmesser von SARS-CoV-Partikeln wurde während des ersten SARS-Ausbruchs 2002/3 auf 0,08 bis 0,14 µm geschätzt. Falls die Partikel von SARS-CoV-2 die gleiche Größe haben, werden sie nach Einschätzung von Kim nicht von chirurgischen Gesichtsmasken aufgehalten.
    Die Ergebnisse stehen im Gegensatz von kürzlich veröffentlichen Experimenten an Patienten, die sich mit saisonalen Coronaviren infiziert hatten. Dort hatten chirurgische Gesichtsmasken die Viren gestoppt. Die Unterschiede zwischen den beiden Experimenten liegen einmal in der Methodik.
    Die Viren waren nicht auf einer angehusteten Petrischale bestimmt worden, sondern mit einem speziellen Gerät in der Atemluft. Die Probanden wurden in der Studie nicht gebeten zu husten. Es könnte demnach sein, dass die Masken die Viren beim normalen Atmen aufhalten, der starken Beschleunigung der Partikel bei einem Hustenreiz jedoch nicht standhalten. 

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111799/COVID-19-Patienten-husten-Viren-durch-chirurgische-Masken-und-Baumwollmasken-hindurch

    Zitat:
    Es ist aber nicht davon auszugehen, dass ein Tuch vor Mund und Nase einen selbst in relevantem Maß vor einer Ansteckung zum Beispiel mit dem neuartigen Coronavirus schützen kann.

    https://www.apotheken-umschau.de/Coronavirus/SARS-CoV-2-Welcher-Mundschutz-schuetzt-wie-557781.html

    Zitat:
    Laut RKI ist es auch nicht bewiesen, dass das Tragen einer Schutzmaske das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus für den gesunden Träger verringert. 

    https://www.fnp.de/ratgeber/gesundheit/coronavirus-hilft-mundschutz-experten-sagen-13613165.html

    Zitat:
    Die aktuellen Untersuchungen zeigen nun jedoch, dass weder Baumwollmasken noch chirurgischer Mundschutz eine sichere Barriere darstellen. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal „Annals of Internal Medicine“ veröffentlicht.

    https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/panorama/viren-werden-beim-husten-nicht-gestoppt-baumwollmasken-und-chirurgischer-mundschutz/

    HALBMASKENHalbmasken bieten besseren Schutz als die einfachen Operationsmasken. Es gibt den Typ mehrlagige Einwegmaske sowie Halbmasken mit Filter. Diese kennt man aus dem Handwerkerzubehör. Daneben gibt es noch Kunststoffmasken mit Filtereinsatz und Ventil zum Ausatmen. Diese dienen vorwiegend zum Schutz vor gesundheitsgefährdenden Aerosolen und Stäuben.
    IN DER EU GIBT ES DIESE HALBMASKEN IN 3 SCHUTZKLASSEN, GENANNT FFPDie Masken der Schutzstufe FFP1 wirken besser als OP-Masken, haben aber keinen Virenschutz. Sie dienen Handwerkern, um normale Stäube aufzufangen, die den Absauggeräten entgehen.
    Masken der Schutzklasse FFP2 schützen vor Stäuben, Rauch und Nebel in der Luft.
    Masken der Schutzklasse FFP3 bieten Schutz vor Aerosolen, Bakterien, Viren, Sporen, Pilzen und Eiweißen aus der Luft. Auch Stäube und Asbestfasern werden abgefangen.

    https://uni-24.de/welche-atemschutzmasken-schuetzen-vor-viren-bakterien/

    In unterem Video habe ich das Ganze nochmal kurz zusammengefasst:

    Masken schützen nicht vor Coronavirus

      • Genau, werter Egal, ganz genau darum geht es, den Bürgern einen Maulkorb zu verpassen, uniform zu machen, zu demütigen, zu verunsichern, zu verängstigen und der Polizei ein weiteres Mittel zu verschaffen um die Bürger abzuschröpfen!

        Das passt alles ins Bild, was diese Schandregierungen im Laufe der Jahrzehnte an mehr oder wenigen sinnvollen, meist unnützen Gesetze und Verordnungen erlassen haben, zb:

        + Helm und Gurtpflicht

        + TÜV und Verbandskasten, Warndreieck, usw.( IN PY inzwischen auch Feuerlöscher und Verbandskasten mit Ablaufdatum!!!!!!!)

        + Immer neue Auflagen im Straßenverkehr, Park und Halteverbote, Einbahnstaßenterror, Durchfahrtverbote und dergleichen.

        + Der Schilderwald

        + Autofreie Innenstädte

        + Feinstaub und Dieselverbote

        + Hundeverordnungen

        + und und und…

        Immer mehr Verbote, Strafen, Verordnungen und immer härtere drakonische Strafen, vor allen Dingen Geldstrafen!

        lg.

    • werter asisi1,
      bitte nicht verallgemeinern. Wir haben auch noch welche mit Charakter.
      Das erfahren wir doch täglich bei dem Corona-Schwindel.

  7. Mehr als 30,3 Millionen Menschen sind laut der Johns-Hopkins-Universität weltweit positiv auf das Virus getestet worden. Rund 950.400 Infizierte sind verstorben, mehr als 20,6 Millionen genesen.

    https://www.nzz.ch/international/coronavirus-weltweit-die-neusten-entwicklungen-ld.1534367

    Letalität wie eine Grippe: 3%
    

    Verhältnismäßigkeitsprinzip

    Als allgemeines Abwägungsprinzip besagt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit: „Kollidierende Interessen, Freiheiten oder Rechtsprinzipien werden nur dann in ein angemessenes Verhältnis zueinander gesetzt, wenn und soweit das zu wahrende Interesse, Freiheitsrecht oder Rechtsprinzip schwerer wiegt als das ihm aufgeopferte.“

    Zusammenfassung
    Verhältnismäßigkeit verlangt, dass jede Maßnahme, die in Grundrechte eingreift, einen legitimen öffentlichen Zweck verfolgt und überdies geeignet, erforderlich und verhältnismäßig im engeren Sinn („angemessen“) ist.

    Eine Maßnahme, die diesen Anforderungen nicht entspricht, ist rechtswidrig.

    • und überdies geeignet, erforderlich und verhältnismäßig im engeren Sinn („angemessen“) ist.

      diesbezüglich…

      Wissenschaftlich belegt ist die Schutzwirkung von einfachen Mund-Nasen-Bedeckungen bisher nicht. Die Filterwirkung von einfachen Mund-Nasen-Bedeckungen auf Tröpfchen und Aerosole haben nur wenige Studien untersucht. Im Vergleich zum medizinisch geprüften Mund-Nasen-Schutz war diese Filterwirkung geringer. Dennoch erscheint die Schutzwirkung dem Robert Koch-Institut „plausibel“.

      Die Schutzwirkung ist nicht belegt und kann somit nicht geeignet sein. Eine Verhältnismäßigkeit liegt somit nicht vor.

      Eine Maßnahme, die diesen Anforderungen nicht entspricht, ist rechtswidrig.

      Empfehlung (PDF)

      „Mund-Nasen-Bedeckung“ und Freiheitsrechte
      Wissenschaftliche Dienste – WD 3 – 3000 – 109/20
      30. April 2020

      https://www.bundestag.de/resource/blob/696624/b661d3e87184fbfce136ae8af0926fc1/WD-3-109-20-pdf-data.pdf

      Kommentar bei achgut.

      J.G.R. Benthien / 18.09.2020

      Wellenlänge ultraviolettes Licht: 400 nm*.

      Grösse eines Virus: 100 nm, also ein Viertel der Wellenlänge.

      Hält man eine Maske vor eine Lichtquelle und sieht das Licht hindurchscheinen, ist sie definitiv keine Barriere für Viren.

      So einfach und physikalisch simpel ist das.

      *1 nm (Nanometer) = 0,0004 mm

      https://www.achgut.com/artikel/ein_mann_fuer_alle_faelle/

  8. Nach diesen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Schädlichkeit des Maskentragens für die Gesundheit der Bevölkerung, kann nicht ein Maskenverordner noch sagen, daß ihm die Gesundheit der Bevölkerung am Herzen liegt und über alles geht. Und schon gar nicht dazu zwingen.
    Ja, die gehen über alles, nämlich über unsere Leichen, wenn diese Verordnung nicht augenblicklich zurückgenommen wird. Haben halt Söders Verwandte Pech gehabt, die auch wegen der „Not der Stunde“ mit ihrem Maskenvertrieb „aushelfen wollten“.
    Ansammlungen von Bakterien und Schimmelpilzen durch Tragen von Masken sind Tatsachen, während der saisonbedingte Virus zum Großteil verschwunden ist, aber immer wieder neu „belebt“ wird.
    In der früheren Normalität war es so, da wußte man ob man krank war oder nicht. Während in der neuen Normalität, Viruserkrankungen symptomlos verlaufen können. Deswegen benötigt man hierzu Tests um dann die symptomlose Krankheit zu finden. Man kann sich nur noch wundern, in dieser Zeit dieses „Wunder-Viruses“.
    Ist eine Fortsetzung der Genderei. Hierbei weiß man nicht, ob man Männlein oder Weiblien ist, und jetzt wissen wir nicht mehr ob wir krank oder gesund ist. Deshalb benötigen wir alle diesen Test. Und wer sich gesund fühlt und diesem Test glaubt, der aussagt, daß er krank ist, der ist in meinen Augen hirnkrank.

  9. REITSCHUSTERDrosten zu Masken: “Reine Spekulation” –
    Unglaubliche Aussagen im Bundestag – und völliges Schweigen |Veröffentlicht am 19. September 2020

    …“Und es gibt einen anderen Punkt, den man nicht von der Hand weisen kann. Wir wissen nicht, ob nicht die Verwendung von Alltagsmasken in großer Verbreitungsweite, ob das nicht dazu führt, dass im Durchschnitt die erhaltene Virusdosis in einer Infektion geringer ist und dass im Durchschnitt des Krankheitsverlauf auch weniger schädlich sein könnte, aber das ist eine reine Spekulation. Dazu gibt es keine wissenschaftlichen Belege.

    Und es gibt umgekehrt eben Länder, in denen man sagen kann, es wurde von Anfang an durchgängig Maske getragen, dazu gehören sehr viele asiatische Länder und trotzdem ist es zu großen Ausbrüchen gekommen.”

    Wie dreist heute Fakes produziert werden, war mein erster Gedanke. Bis ich ein Video fand mit genau dieser Aussage. Und auch nicht irgendwo, sondern auf der Internet-Seite des Bundestags. Drosten machte diese Aussage bei einer Anhörung des Gesundheitsausschusses unter Vorsitz von Harald Weinberg (Die Linke) am Mittwoch, 9. September 2020. Anzusehen hier, ab Minute 8:15
    https://www.reitschuster.de/post/drosten-zu-masken-reine-spekulation/

  10. “ Primersequenz die WHO für PCR-Test verwendet,
    kommt in jeder menschlichen DNA vor “ :

    “ …. Vor diesen manipulativen Hintergründen ist es keine große Überraschung, dass die WHO hinterlistig einen PCR-Primer einspeist, der ein Klon vom Homo-Sapiens Chromosom 8 ist.
    Falls dies durch das medizinische Fachchinesisch untergegangen sein sollte, rekapitulieren wir nochmals, dass der WHO-PCR-Corona-Test womöglich jeden Erdenbürger positiv auf Covid-19 testet, da dieser mit einer Primersequenz arbeitet, die unverwechselbar mit einem menschlichen Chromosom übereinstimmt.
    Worauf sich schließen lässt, dass die Weltgesundheitsorganisation offensichtlich darauf abgezielt hat Tests in Umlauf zu bringen, welche die Infektionszahlen unentwegt füttern. “ :

    https://orbisnjus.com/2020/08/26/corona-krise-primersequenz-die-who-fuer-pcr-test-verwendet-kommt-in-jeder-menschlichen-dna-vor-jeder-positiv/

  11. Beim Tragen der Masken geht es um MITMACHEN.
    Jeder der beim Maskentragen mitmacht, gehört zum System.
    Es spielt keine Rolle ob blau, rot, gelb, gehäkelt, Zitronennetz oder sonstwas.
    Wer sich sowas umschnallt macht aktiv beim Projekt der großen Zerstörung mit. Es gibt keine Entschuldigung, absolut nicht.

    Denkt an Mao, denkt an Nero oder an sonst irgend jemanden.

    Angelehnt an eine Spruch vom großen Gauckler sage ich:
    Die Despoten sind gar nicht das Problem, die Menschen im Volk sind das Problem. Entsprechend sage ich: zu diesem Artikel passend: „Die Maskenträger sind das Problem.“

    So, und jetzt könnt ihr pikiert tun, wie es euch beliebt.

    • Genauso!

      ich trage nur Halstuch und ziehe das nur dann über wenn irgendeine Subjekt mäkelt, ist sie weg Tuch wieder runter.

      und keinen interessiert es. Bin gespannt wie lange ich so rumkomme.

      • Ich trage eine Maske nur beim Einkaufen.
        Seit in Bussen und Bahnen abkassiert wird (neulich in der Rheinbahn bei Bonn: 34 Fahrgäste zahlten je 150 Euro), wenn nur die Nase rausguckt, habe ich meine beruflich bedingten Fahrten drastisch reduziert, indem ich meine Dienste ausgesetzt habe.
        Meine Auftraggeber machten daraufhin lange Gesichter, dürfen nun die Arbeit selber tun und sich mit der Maske selbst vergasen.

        Wenn man auf Bahnhöfen fürs Durchatmen 150 oder 250 Euro bezahlen muß, braucht man nicht mehr arbeiten gehen, bleibt besser zu Hause oder geht in den Garten. Dort ist Frischluft gratis.

    • Masken weg, alle ab einem bestimmten Tag und für immer! Warum ist das nicht möglich? An fehlender Vernetzung kann’s nicht liegen, WhatsApp….
      Bin Handylos und Maske kennt mein Gesicht nicht.

    • Ich trage fast nie Maske; mein Äußeres bewirkt, daß mich im allgemeinen niemand deswegen anmacht. Für den „Notfall“ habe ich eine „Oma“ (Schlauchschal) in Tarnmuster. Ich bin auch schon mal auf eine Apothekerin los, die mich ohne Maske nicht bedienen wollte und habe dann in der Apotheke etwas „aufgeräumt“. Ich weiß, ist gefährlich, aber bisher bin ich durchgekommen – Berlin hat eben so seine Besonderheiten.

    • Mir wird inzwischen erntshaft übel, wenn ich in Gesprächen zwischen Corona-Jüngern mitbekomme, wie absolut in jeder Hinsicht kritiklos sie bereit sind, jegliche Obszönität streng zu befolgen, die die Hygienegötter ihnen befehligen. Im Büro laufen sie mit Massbändern herum, um die einmeterfünfzig nachzumessen … schaltet die „Corona-ampel“ auf orange, verlassen sie iher Lande nicht mehr …

    • Ich bin hier in Guyana, zu 375 £ Trave verurteilt wurden, wegen nicht tragen von Masken. Ich habe bis heute nicht gezahlt und werde nicht Zahlen, Garantiert nicht! Ein Mann von der Bürgermeisterei, sagte zu mir ,,Ihr deutschen wollt immer was besonderes sein“ ich habe Geantwortet, nicht alle deutschen sind Idioten! der hatte mich gut verstanden. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

    • @hardy

      Das Video was hier ja eingebettet ist, habe ich eben auch gesehen.

      Dafür wurde der Corona-Weltkrieg gegen die Menschheit entfesselt

      Um militärisch einen starken oder gar überlegenen Gegner im Kampf besiegen zu können, versuchen Militärstrategen konzentriert dort die feindlichen Reihen zu durchzubrechen, wo die Befehlsstrukturen für die gesamte kämpfende Truppe des Feindes zusammenlaufen. Der Durchbruch an einer einzigen Stelle kann auch von geringeren Kräften erreicht werden, während einem starken oder überlegenen Feind auf breiter Front entweder nicht stangehalten werden könnte, oder eine Niederlage riskiert würde.

      Hier weiter mit Video.

      NJ-Schlagzeilen: 19.09.2020

      ==================

      P.S. Corona eine List, um Donald Trumps Erfolge kaputt zu machen.

      Gruß Skeptiker

  12. corona-wahn grassiert, dank debiler politik
    händewasch-wahn und einkaufswagen- putzwahn
    https://www.vienna.at/60-prozent-wuenschen-sich-desinfizierte-einkaufswagerln/6744763
    corona viren sind keine lebewesen und können also nicht „überleben“ und können auch nicht abgetötet werden, denn corona sind molekulare, also chemisch aktive DNS und werden vom Luftsauerstoff fermentiert, also inaktiv gemacht, sie sind in ausgeatmeten speicheltröpfchen vor luftsauerstoff geschützt und sobald der speichel vertrocknet ebenfalls nimmer fähig an eine schleimhautzelle anzudocken, als somit nur mehr inaktive DNS.
    alle oberflächen, die haare, kleidung udgl. sind von solch inaktiven virenmaterrial behaftet aber nimmer infektiöse!
    wäre meine theorie nicht schlüssig, so wäre bereits die gesamte menschheit infiziert.
    Abstand zum schutz genügt also, masken sind bazillenschleudern und daher schädlich und sollten öfter mittels UV desinfiziert werden!

    • In den vielen Jahren seitdem ich mich mit Heilkunde und dem Leben beschäftige, bin ich zu der Ansicht gekommen, daß absolut jede Nische die es gibt von Leben überquillt und es gibt kein Plätzchen wo es kein Leben gibt. Ich mag es nicht mehr hören, daß dies und das uns alles gefährlich ist und uns krank machen kann oder wird. Diese Mord-Medizin die bei uns heute üblich ist, kann und will ich nicht so unterstützten. Die ganze Philosophie, das ganze Denken, das ganze Empfinden dazu ordne ich als hauptsächlich falsch ein.

      Die Mikroorganismen verstehe ich als einen wichtigen Bestandteil unseres Lebens unseres Daseins. Wichtig ist das gesunde Gleichgewicht des Milieus das um uns und in uns ist. Das betrifft sowohl den materiellen, als auch den immateriellen Raum. Die Hygiene muß sich im Inneren, im Äußeren, im Geistigen und im Geistlichen repräsentieren, dann ist der Mensch meistens gesund.

      Wer das nicht zustande bringt, aus welchem Grund auch immer, wird eben krank und stirbt möglicherweise. So ist das Dasein. Wobei es natürlich genug gesunde Hilfsmöglichkeiten gibt einem erkrankten Menschen zu helfen, sein Gleichgewicht wiederzufinden und einzustellen. Das dürfen wir auch nutzen und jeder Mensch sollte darüber Wissen für sich selbst und seine Verwandten und Bekannten aneignen, dann kann man sich gegenseitig helfen wenn es gewünscht wird.

      Dr. Streeck dieser hoch seltsame Kerl, der jetzt so ein seltsames Interview gegeben hat, hat doch selbst festgestellt, daß auf Türklinken und anderen Oberflächen usw. kein Corona-Virus zu finden war.

      Dieser Desinfektionswahn den ich immer wieder sehe ist zum kotzen. Wenn ich sehe, wie beiläufig unser Dr. der Physik, der Obergescheite sich einen Spritzer Handdesinfektionsmittel aufspritzt und dann wie ein Wirbelwind die Flüssigkeit verschmiert – das bringt rein gar nichts, außer daß das Zeug die Haut und den Säuremantel der Haut beschädigt.

      Die obergescheiten Super-Gehirne haben bis heute nicht kapiert, daß sich die Mikroorganismen, die Lebewesen sind, an ihre Umwelt anpassen. Wenn die Bedingungen für die Mikroorganismen lebensfeindlicher werden, entwickeln die Mikroorganismen Strategien um selbst stärker und widerstandfähiger, also aggressiver zu werden.

      Ein Krieg gegen die Mikroorganismen wird dem Menschen also mehr Schaden zufügen als zu nützen. Wir sehen das ganz genau an den diversen super resistent gewordenen Keimen z.B. in vielen Krankenhäusern.

      Aber obwohl ich Heilpraktiker bin und viel über all diese Dinge gelernt habe, lachen mich die Ober-Super-Gescheiten aus und halten mich für einen dummen und verschrobenen, seltsamen Kerl, der allerhöchstens geduldet wird. So ist das seit meiner Kindheit. Ich bin es gewohnt und kann damit gut umgehen, es verletzt mich schon lange nicht mehr.

      Das Traurige dabei ist nur, daß ich mitansehen muß, wohin diese Menschheit und diese Gesellschaft hineindriftet, anscheinend ohne jeden Willen dazuzulernen. Gestern habe ich ein Video gesehen, auf dem zu sehen ist, wie Neugeborene Kinder mit Plastikvisiren in ihren Bettchen liegen müssen. Was soll ich dazu noch sagen? Die Spezies Mensch hier auf diesem Planeten, die solche Verbrechen begeht, ist vielleicht tatsächlich nur eine Spezies, die vom Affen abstammt.

      • @Apache

        „Der Keim ist nichts, das Milieu ist alles.“
        Wer also das Milieu beeinflussen kann, kann zwischen Krankheit und Gesundheit WÄHLEN.

        Eines ist mir schon lange klar: Dies ist der Planet der Affen. Ein Oberaffe macht etwas vor, die anderen Affen machen es ihm nach.
        Sie und ich und die Wissenden hier und anderswo sind zwar in dieser Welt, gehören ihr aber nicht an. Wir sind anders und das ist gut so.
        So sind wir überlebensfähig.

        Lassen wir darum los von der Vorstellung, daß wir alle retten könnten. Nicht jeder ist dazu bestimmt aufzusteigen. Es wird immer Gewinner und Verlierer geben.

        Bleiben wir also auf dem rechten Weg, helfen denen, die unserer Hilfe würdig sind und gut ist.

        Aloha!

      • Ja genau, der Planet der Affen und Echsen und anderem Viechzeuch.
        Ich bin auch in Fallen getappt und habe mir echt schwer getan, da wieder rauszukommen. Da war ein guter Lernprozess, denn sonst hätte ich das nicht verstanden.
        Hilfe bekommt wirklich jeder der möchte.
        Aber die meisten möchten nicht mal.

        Ich habe früher nie verstanden, wie das III Reich entstehen konnte. Jetzt weiß ich es. Die nun folgenden Abläufe lassen sich sehr wahrscheinlich nicht aufhalten. Die Leute sind selbst das System, nicht nur der Kopf, sondern alle die dabei mitwirken und das ist die Mehrheit der Leute. Voll krass.

  13. Die Leute werden schön langsam an das Sklavendasein herangeführt. Der Maskenzwang ist ein Teil davon. Nach und nach werden uns die Bürgerrechte genommen.

    • Die MASSE der Sklaven

      stören sich aber leider nicht an der Versklavung,

      bestes Beispiel
      ist das freiwillige Besitzen eines HANDY, also einer 24/7-GLOBALISTEN-STASI-Tracking-Peilungs-Fußfessel-Ortungs-Abhör-Wanze,

      bzw.
      bemerken gar keine Versklavung „in dem Sinne“,

      da erfolgreiche, jahrzehntelange mediale Gehirnwäsche,
      in „Salamitaktik“, in homöopathischen Dosen,
      stattfand.

      Das ist das Problem.

      • Verweigerung kann in Zukunft vielleicht wirklich schwer werden. Ich bin weder Handybesitzer noch habe ich je ein einziges mal eine Maske angelegt. Ob ich für diese Demonstration meines Freiheitswillens allerdings in den Tod gehen würde, habe ich noch nicht entschieden.

      • die Globalisten wollen ja SO ODER SO unseren Tod – EGAL mit welchen Mitteln und auf welche Art und in welchem Zeitraum.

        Daher ist es in meinen Augen eine Pflicht,
        dass diejenigen aufrechten Menschen,
        die die Spezies Mensch vor der
        erbgutverändernden Auslöschung
        der WORLD ECONOMIC FORUM – -Globalisten
        bewahren möchten,
        AUCH ALLE MITTEL für diesen Endkampf
        einsetzen.
        Denn die WEF-Globalisten setzen auch
        ALLE IHRE MITTEL GEGEN UNS ein.

        Aber letzlich bleibt dies natürlich nur meine „eine Meinung“.

        Jeder muss diese

        wichtigsten Entscheidung seines Lebens

        für sich alleine treffen.

      • Ich stimme ihnen zu. Nichts ist unwürdiger und ehrenloser als das bibbernde Kriechen vor einem von einer grotesken Karikatur dirigierten Staates.

      • Auch ich denke darüber mittlerweile täglich nach. Ich denke dabei auch an viele Menschen in China von heute. Ich denke auch an die tapferen Menschen von damals, die bei den Nazis nicht mitmachen wollten und dafür ermordet wurden. Ich habe mir überlegt, was kann ich tun, damit die wahrscheinlich kommenden Ereignisse nicht eintreten werden. Gurdijeff hat seinen Leute damals gesagt, daß sie den Wahnsinn des III Reiches mit dem Weltkrieg und das Hochkommen der Bolschewiken, das Errichten des Kommunismus nicht aufhalten werden können. Gurdijeff hat die Beiträge seiner Leute dann dazu genutzt einen Hof zu kaufen in der Hoffnung sie könnten dort überleben, was nur eine zeitlang funktionierte. Er ist dann ausgewandert nach Frankreich und er und seine Leute haben ein heruntergekommenes Schlösschen gekauft das sie renoviert haben. Die Strategie war also zu überleben indem man dem Übel aus dem Weg geht so gut es geht. Manche haben das nicht geschafft.

        Ich persönlich möchte nicht mitmachen bei Projekten, die der heiligen Entwicklung der Menschheit und der Menschen entgegenwirken. Seit Jahrzehnten versuche ich zu diesen Themen zu Menschen, mit denen ich zusammen bin zu sprechen oder auch zu schreiben. Die meisten Menschen um mich herum hatten für mich nichts anders übrig als die Peitsche (sinnbildlich).

        Ich mag die Christ-Lehre sehr, das ist etwas ganz anderes als die christliche Lehre die z.B. die Katholiken verbreiten. Die Christ-Lehre wird hier aber nicht gelebt und man will sie auch nicht leben, man will davon nicht einmal hören.

        Schauen wir in die Geschichte. Seit tausenden von Jahren geht es hier rund und die Menschen beten den Satan und den Luzifer und deren Güter an. Lernen die Menschen dazu? Ich kann das nicht erkennen; die Menschen benehmen sich wie wahnsinnige Drogensüchtige. Kann man einem Drogensüchtigen helfen? Das ist ganz ganz schwierig – eigentlich kaum.

        Ich habe selbst gelernt, wie ich in verschiedene Fallen dieser Gesellschaft hineingetappt bin und was das für Auswirkungen hat, ich habe das erlebt und ich habe mich davon befreit und ich will das alles nicht, weil das alles falsch und schädlich in vielerlei Hinsicht ist.

        Auch habe ich in den letzten Monaten erlebt, wie lieblos und unfreundlich viele dieser Menschen sind, obwohl sie oft ganz anders tun. Das habe ich manchen von denen auch gesagt und sie wollen es nicht hören, sie wollen es nicht akzeptieren, sie wollen nicht lernen.

        Eine Situation die ich letztens auf einer Polizeiwache erlebt habe zu der ich gehen musste weil ich ohne Maske war, hat mir wieder gezeigt, wie böse Menschen sein können. Wie abgrundtief böse und falsch. Sind das überhaupt Menschen? Die schauen vielleicht nur aus wie Menschen, aber es sind keine Menschen.

        Ich durfte Menschen kennenlernen. Einige wenige. Diese Menschen sind ganz anders, ganz anders.

        Die Geschichte auf diesem Planeten zeigt. Es gibt hier viele Existenzen, die quälen die Menschen, die dem Bösen nicht dienen wollen und sie haben Freude daran. Aber vor dem quälen kommen die Verführung und die Überredungskünste. Am Ende kommt der Mord in unendlichen Varianten z.B. Krieg in unterschiedlicher Form.

        Die Christ-Lehre sagt deutlich, daß man bei den Aktivitäten des Bösen in allen Variationen nicht mitmachen soll. Das ist eines der wichtigsten Prinzipien die wirklich zählen. Ich kann nur sagen, das ist wahr.

      • Sie artikulieren genau das, was so viele von uns Wahrheitsbewegte fühlen und denken. Und was Sie mit Ihren Mitmenschen durchmachen, von dem berichtet so gut wie jeder, der auch nur ein bisschen Initiative zeigt, sich dem Übel entgegenzustellen :

        „Seit Jahrzehnten versuche ich zu diesen Themen zu Menschen, mit denen ich zusammen bin zu sprechen oder auch zu schreiben. Die meisten Menschen um mich herum hatten für mich nichts anders übrig als die Peitsche (sinnbildlich)“

        Auch wenn wir diese Reaktionen inzwischen kennen – fassungslos reiben wir uns jedesmal aufs neue die Augen. Und immer besser verstehen wir die Symbolik eines Gottessohnes, der ans Kreuz geschlagen wurde, weil er die Wahrheit verkündet hat. Ich verwende dieses Gleichnis oft in den Texten an meine Mitbürger. Doch es rührt sie nicht. Sie sind regelrecht leidenschaftliche Fanatiker, wenn es darum geht, im Kreis der Kriecher mit gebücktem Haupt und eingezogenem Schwanz mitzurobben und in fast kulthafter Realitätsverweigerung gemeinsam den Kopf tief in den Sand zu bohren. Ich habe es Ihnen in allen nur erdenklichen Varianten mehrfach überdeutlich auf den Kopf gesagt – doch sie reagieren wie völlig unmündige retardierte Kreaturen auf meist sehr schäbige Art und Weise, um gleich darauf wieder in ihren Laufstall zurückzukehren und weiterzurobben.

        Was Sie über Gurdijeff schreiben, macht nachdenklich. Denn angesichts dessen, was wir beobachten können, ist es mehr als fraglich, ob es gelingen wird, die unheilvolle Entwicklung aufzuhalten. Die allermeisten stolpern blindlings als gleichgerichtete Herde im Nebel des Lügenäthers herum und folgen in ebenso blindem Gehorsam devot der Trillerpfeife ihres Schäfers – wer dabei nicht mit tut, wird umgehend mit braunem Unrat beworfen und links liegengelassen. Wenn sich die Tore des Schlachthofes hinter ihnen geschlossen habe, wird es zu spät sein für die Erkenntnis, das sie einen furchtbaren Frevel dabei begangen haben, die sie Warnenden buchstäblich wie Dreck zu behandeln.
        Doch noch befinden sie sich erst auf der Laderampe in die Käfige. Möge uns gemeinsam die Heldentat gelingen, diesmal dem Licht zum Sieg zu verhelfen.

      • Ja, ich habe oft gelesen, daß es hier und dort und an vielen Orten Menschen gibt, die ebenfalls versuchen mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Manchmal gelingt es einigen dieser Menschen sogar, das freut mich dann sehr.

        Albert Pike hat von 3 Weltkriegen gesprochen und die ersten zwei sind eingetreten wie er es geschrieben hat. Am Anfang des dritten stehen wir heute. Ich habe mir durchaus auch Mühe gegeben, mit Menschen aus anderen Kulturen ein bisschen Kontakt zu haben und sie kennenzulernen. Ich konnte einige sehr interessante und freundliche Menschen kennenlernen. Auch das war eine Freude für mich.

        Jozef Rulof von dem ich viel halte, hat geschrieben, daß Europa von einer schwarzen Bevölkerung bewohnt werden wird und die Weißen werden in einer geduldeten Minderheit dort leben müssen. Wer meint, das Auswandern sei eine Lösung wird oft erkennen müssen, daß es im Ausland noch schwieriger sein wird. Auch wurde gesagt, daß der Besitz von Gold nichts nutzen wird.

        Es werden große Räder der Geschichte bewegt im Moment und in der nahen Zukunft. Ich kann wirklich nicht erklären wie das alles zusammenhängt. aber es gibt Leute die sich Meister nennen im Dort und die sagen, das alles ist vorherbestimmt. Ich kann das nicht erklären, mir fehlt der Durchblick und das tiefere Verständnis dazu. Wahrscheinlich muß man das Geschehen aus einer völlig anderen Perspektive mit einer ganz anderen Sicht auf die Dinge betrachten um zum Verstehen zu kommen.

        Ein russischer Autor dessen Bücher ich gelesen habe, hat empfohlen, daß die Menschen sich auf einen einzigen Fixpunkt in ihrem Leben konzentrieren sollen, der immer da ist und sich niemals ändert. Das ist Gott.

        ich sage, das ist das Heilige Leben bzw. das Heilige All.
        Das ist unsere Heilige Quelle die niemals versiegt und in der wir stets sind und die stets in uns ist. Hier ist die einzige und die einzige wahrhaftige Stabilität des Lebens auf die wir und immer und unendlich verlassen können, der wir stets all unsere Liebe geben und schenken und zwar bedingungslos. Wir schenken – das ist wichtig! Wir schenken bedingungslos – das ist wichtig. Das hat der Russe mit dem Namen S. N. Lazarev so nicht geschrieben, das ist von mir.

        Die Christ-Lehre malt in Sprach-Bildern Lebensgesetze.
        Das muß der Studierende lernen zu verstehen.
        Es gibt zu viele Brüche um die „reale Umsetzung“ der Geschichte von Jesus Christus. Da passt einiges nicht zusammen. Wenn man die Schriften als Priestersprache akzeptiert und schließlich interpretiert, ergeben sich völlig andere und doch sehr ähnliche und funktionierende Bilder.

        Ich kann mich irren – ich habe keine wirklichen Beweise daß meine Vermutungen wirklich der Wahrheit entsprechen. Ich möchte keinen Menschen aus Versehen blockieren in seinem Werdegang, das ist mir wichtig. Darum sage ich, arbeitet und forscht und lernt und versucht zu verstehen und zwar eigenständig, schon auch zusammen und mit der Gemeinschaft, aber auch eigenständig, ganz nach dem was in Dir in Resonanz geht. Das ist für Dich der richtige Weg dann im Moment.

      • @Apache

        Das Leben gleicht einer Reise. Auf dieser Reise gibt es viele Herausforderungen und Prüfungen. Diese sind wichtig, damit wir lernen und reifen.

        Wir Menschen sind nicht Leiber mit Seelen, sondern Seelen mit Leibern. Die Seele an sich ist nicht stofflich und darum nicht den Gesetzen des Diesseits unterworfen. Sie ist darum auch nicht sterblich, ist also unsterblich.

        Am Ende kommt es darauf an, wofür wir gelebt haben. Dann lassen wir die biologischen Hüllen zurück und kehren mit unserem Wissen, den Erfahrungen und Werken unseres irdischen Daseins zurück zum Urgrund allen Seins.
        Der physische Tod bedeutet folglich eine Vergeistigung, ein Übergang in eine andere Ebene der Existenz.

        Rein materiell denkende Gehirne können das jedoch nicht erfassen. Sie rollen mit den Augen, erklären einen für verrückt oder lachen einfach.
        Lassen wir sie lachen und lachen innerlich mit!
        🌈🙋🏻‍♀️

      • Achtung, es gibt in den Schriften mindestens eine Stelle an der gewarnt wird, daß es die Möglichkeit gibt der Seele Schaden zuzufügen. Entsprechend ist der „Innere Mensch“ durchaus verletzbar und kann möglicherweise auch vernichtet werden. Der einzige Weg der davor schützt ist die wahrhaftige Freundlichkeit.

      • Das steht für mich schon sehr lange fest! Lieber aufrecht stehend sterben, als knieend vor den Roten weiterzuleben-nein ,dahin zu vegetieren!

      • sicher, aber dann wird sich in diesem Moment zeigen, ob noch einige wenige funktionierende Restgehirne in D existieren, die das Globalisten-Versklavungs-Spiel durchschauen können.

        Bei den jungen Generationen gehe ich nicht mehr davon aus, da sie leider nur eine Lebensexistenz mit diesem Globalisten-Gerät kennen, und es wie „Luft zum Atmen“ brauchen bzw. „smart“ phone-süchtig gemacht wurden. Man sollte den Menschen sagen, dass es für die Globalisten nie „ums Telefonieren“ ging bei diesem Gerät, und daher dieses Wort benutzen:
        PHONY bzw PHONEY
        https://dict.leo.org/englisch-deutsch/phony

        Also nicht smartes „phone“,
        sondern ein „smarter“ („kluger) Schwindler -Coup
        der WEF – Globalisten-Verbrecher-Mafia.

        Es sind daher bei der Aufklärung jetzt alle die Generationen gefragt, die noch ein Leben ohne Handy kannten und auch noch das STASI – DDR-Unrechtsregime kennen gelernt haben.
        Diese Leute sollten den jüngeren Generationen aufzeigen, dass die s.g. „SMARTE“ DIGITALE STASI-Überwachung eben so abartig schlimmer ist, als in der DDR, da DIGITALE STASI aben 24/7 , global und ohne Menschen-Einsatz, nur noch durch Algorithmen funktioniert. Vor allem muss bei geistig noch wachen IT-Programmieren ein Lern-Erkenntnis-Prozess stattfinden, welchen Herren / Globalisten-Kreaturen sie da eigentlich dienen.

        Damit sollen ja nicht per se technische Möglichkeiten an sich verteufelt werden, sondern den

        aktuell „schlafenden Dienern der Globalisten“ aufgezeigt werden,

        WER hier WEM WELCHE „GLOBALEN IT-WAFFEN“ in die Hand gibt
        (im Austausch gegen wertlose Papier-Dollar/Euro-Zettel und Lebenszeit).

        Es würde für ein Sabotage der Globalisten -Pläne schon reichen, wenn PERMANENT die programmmierten Algorithmen der KI -Systeme dekonstruiert programmiert und schadhaft programmiert werden, dass sich diese durch
        Destruktive Interferenz
        https://de.wikipedia.org/wiki/Interferenz_(Physik)

        quasi „selbst auflösen“ in ihrer Wirkung.

      • Das ist ja das Ziel dieser NWO-Verbrecher, die Menschheit in die Sklaverei zu führen, ohne dass diese das merken. Wenn sie es dann endlich kapieren, ist es zu spät für ein Zurück.
        Und ja, bei all diesen technischen Errungenschaften geht es nicht darum, den Menschen zu helfen, sondern darum, sie auszuspionieren, gläsern und abhängig zu machen.

      • Es wäre tatsächlich so simpel -wenn die Mehrheit eine Spur Hirn im Kopf und eine Prise Schneid im Charakter hätte.

        Lockdown ! Na und ? Maskenzwang ! So what ? Niemand würde sich um die grotesken Verordnungen der Hampelmänner kümmern.

        Deshalb macht es so zornig, wenn WIR wegen diesenl obotomierten Kriechern mit in den Abgrund gerissen werden.

      • Persönliche Information darf man nur unter ganz strengen Auflagen auszugeben. Handydaten inklusiv.

        Geschäfte o. Verträge, die nicht ohne Handydaten auskommen muss man nicht abschließen. Und hier bin ich rigoros. Wenn absolut nötig, bekommen sie einfach Falschdaten.

        Meine Hausbank will, dass ich meine Handydaten, Steuer-Nr. hinterlege. Wird nie passieren. Vorher reiche ich die Kündigung ein. Man sollte sich vor Datenschnüffler hüten.

      • Eine Bekannte von mir hat die Sprachbox Alexa. Ihrem Sohn (7 Jahre) gefällt das, wenn er Alexa Rechenaufgaben stellt und gleich das Ergebnis bekommt. Sie wird auch nicht immer ausgeschaltet. Einmal unterhielt sich meine Bekannte mit ihrem Mann über den Kauf eines technischen Gerätes. Kurz darauf bekam ihr Mann Werbung in dieser Sache auf seinen Computer.
        Ich war schockiert und sagte ihr das. Wie kann man sich freiwillig ausspionieren lassen.

      • Das ist ein Vorgeschmack auf die geplante digitale Totalverwanzung mittels 5G Netz und im Zuge der Virus-Voodos anvisierten zu implantierenden Hydrogels. Dem digitalen Superhirn des Grossen Bruders wird dann NICHTS mehr entgehen, er wird zum alleswissenden Kontrolleur, der jegliches Vergehen gegen die gerade aktuelle Staatsdoktrin in Echtzweit ahnden kann und wird. Über die implantierten Hydrgel-Sensoren hat er sogar Einblick in die Körperchemie und weiss daher über den Hormonstand sogar genau über das Geschlechtsleben der Knechte im digitalen Gulag bescheid. Über die soeben in Installation befindlichen weltweiten KI-Netzwerke wird aus dem ehemals selbstbestimmten Menschen ein fremdbestimmter und quasi ferngesteuerter Bioroboter. Der ultimative feuchte Traum eines jeden wahren Psychopathen mit Allmachtsphantasien ist dabei, Wirklichkeit zu werden. Und der unmündige, staats – und mediengläubige, gesellschaftskonforme willfährige und Fremdautoritäten höriger Bürger lässt sich wie Vieh in einer Herde präzise genau in die digitale Falle treiben, die für ihn aufgestellt wurde.

    • Das erinnert mich sehr an die Frosch-Parabel:

      Ein alter Mann saß vor seiner Hütte am Ufer eines Sees und sinnierte über sein Leben. Und während er so saß und nachdachte, sah er am Ufer einen Frosch. Er packte diesen Frosch, brachte ihn in seine Hütte, wo er ihn in einen Topf mit kochendem Wasser gab. Der Frosch machte einen entsetzten Sprung aus dem Topf, sprang aus der Hütte und verschwand im Gestrüpp.

      Eines Tages saß der alte Mann wieder vor seiner Hütte und dachte über sein Leben nach. Ihm fiel der Frosch ein, der sich mit Sicherheit stark verbrannt hatte, sich aber beherzt der Situation entzogen hatte, um weiter zu leben.

      In diesem Moment entdeckte der Mann wieder einen Frosch am Ufer. Er fing ihn und nahm in mit in seine Hütte. Da dieses Mal kein kochendes Wasser bereit stand, gab er den Frosch in einen Topf mit kaltem Wasser und stellte ihn auf den Ofen. Dann machte er Feuer im Ofen.

      Zu seinem Erstaunen stellte der alte Mann fest, dass sich der Frosch im Topf ruhig verhielt. Das Wasser wurde immer wärmer, schließlich heiß und dann begann es zu kochen. Doch der Frosch blieb selbst im heißen Wasser ruhig und machte keinerlei Anstalten, der bedrohlichen Situation entkommen zu wollen.

      Der alte Mann freute sich über das unerwartete Abendmahl und dachte weiter über das Leben nach, während er mit Genuss an seiner Froschsuppe schlürfte.

  14. E entbehrt nicht einer feinen Ironie, dass die Bürger nun dazu gezwungen werden, das gerade erst als Klimakiller gebrandmarkte „Gift“- gas CO2 nun per Maulkorberlass zu inhalieren.

    Ebenso absurd, wie als das man auf Plakaten Kinder als potentielle Klimaschänder präsentiert, die zu geringe Anzahl von Kindern zugleich aber als Argument dafür herhalten lässt, zeugungsfreudige Samenspender aus dem afroamerikanischen Raum zu importieren.

  15. Söder kann sich Weihnachtsmärkte in diesem Jahr trotz Corona-Pandemie vorstellen – mit Maskenpflicht und weniger Alkohol. „Für die Weihnachtsmärkte muss man sich kluge Konzepte überlegen. Man kann beispielsweise Laufwege mit Eingang und Ausgang definieren, man muss mit Maskenpflicht operieren und man wird den Alkoholkonsum stark reduzieren müssen“.

    Ergo: In Bayern fällt dieses Jahr der Maulkorb schon mal nicht.
    Liebe Bayern, wenn ihr einen Arsch in der Lederhosen habt, dann geht erst gar nicht zu den Märkten hin. Versteht es als die Rache des kleinen Mannes. 🙂

    • Nachdem die Weihnachtsmärkte seit der liebevollen Bescherung durch einen schneeweissen Sattelschlepper in mit Betonblöcken dekorierte Hochsicherheitstrakte verwandelt wurden, dürfen jetzt die dressierten Untertanen des sozialistischen Nannystaates diese nur noch mit Maulkörbchen in abgezirkelten Laufställchen besuchen, Und falls der Hygienekomissar es so wünscht, werden sie auch auf allen vieren durch die Märkte kriechen und ihren Glühwein aus frisch sterilisierten Schälchen schlabbern.

    • Weihnachten und Sylvester feiert man dann alleine zu Hause, Fasching und Ostern fallen auch aus, danach fährt man die Anzahl der Tests zurück, und – voila! – Ramadan findet statt.

      (Zynismus aus)

  16. Neues aus der WEF -Globalisten-Verbrecher – „Agenda-Pipeline“ :

    Auch eine Möglichkeit die gesamte Menschheit „freiwillig“
    zwangs – „zu impfen“ – über die Muttermilch ….

    Nächster ERBGUT-ANSCHLAG auf die Menschheit
    durch die WEF-GLOBALISTEN-VERBRECHER ….

    ________

    neues KLA.TV – Video:


    “ BILL GATES investiert in LABOR-MUTTERMILCH “ :

    https://www.kla.tv/2020-09-18/17231&autoplay=true

  17. Schimmelpilze

    Übersetzung eines amerikanischen Kommentars:

    Wenn man wirklich eine Biowaffe schaffen wollte, die viele, viele Jahre lang virulent und potent bleibt, dann ist die Herstellung eines Virus selbstzerstörerisch.
    Was man sich wünscht, ist ein Organismus, der ein angeborenes Bedürfnis und den Drang zum Überleben hat, etwas, das gegen viele verschiedene Umweltbedingungen immun ist, etwas, das sich schnell vermehren kann, das Toxine erzeugt, die den Wirt schwächen und ihn schließlich töten, und etwas, das große Entfernungen zurücklegen und jahrzehntelang ruhen kann.
    Was Sie also wollen, ist ein Schimmelpilz. Sie wollen einen Pilz. Pilze sind die krankheitserregendsten und anpassungsfähigsten Organismen auf der Erde. Schimmelpilze wie Aspergillus und Penicillium produzieren Mykotoxine, die in der Lage sind, einen menschlichen Wirt zu schwächen und wütende Formen von Krebs zu verursachen. Ochratoxin und Alflatoxin sind zwei bekannte Toxine, denen jeder Einzelne von uns im Moment ausgesetzt ist. Wenn Sie in einem Haus- oder Wohnungskomplex, in der Stadt oder auf dem Land, in irgendeinem Teil der Welt leben, leben Sie mit Schimmelpilz.
    Schimmelpilze sind so gefährlich und tödlich, dass echte Biowaffen aus den von Stachybotris produzierten Giftstoffen hergestellt wurden, insbesondere aus Roridan E. Schimmelpilze können jahrzehntelang ruhen, und ihre Sporen können sich an alles anlagern und Tausende von Kilometern entfernt Infektionen verursachen. Schimmelpilzsporen sind tausendmal pathogener und ansteckender als jedes Virus, und Schimmelpilze und ihre Toxine sowie Pilze und ihre Toxine sind für mehr Todesfälle verantwortlich als alle Viren zusammen. Tatsächlich ist die Aspergillose viel häufiger, als wir denken, und sie ahmt die Symptome der Grippe nach, sie verursacht eine Lungenentzündung und kann nicht von Lungenkrebs unterschieden werden.
    Wenn man also eine Biowaffe herstellen wollte, sind Viren wertlos. Schicken Sie einfach ein verschimmeltes Stück Obst an Ihren Feind und lassen Sie es eine Weile liegen. Sehen Sie zu, wie es sie auf unvorstellbare Weise vernichtet.
    (Haftungsausschluss: Ich bin Experte und Spezialist für Schimmel, Mykotoxine und pathogene Pilze. Dies ist mein Beruf, daher kenne ich mich in dieser Wissenschaft gut aus. Es ist wirklich so…)

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    • „Der Fluch des Pharao ist ein Pilz, der Aspergillus Flavus, der das krebserregende Gift, Aflatoxin, produziert und bestens durch zu lange getragenen Mundschutz gedeiht. Das ist der Öffentlichkeit wohl unbekannt und somit werden wir in nicht allzuferner Zukunft ein immenses gesundheitliches Problem bekommen.“

      https://www.youtube.com/watch?v=t5exraezmgM

      „Aspergillose und ihre Krankheitsbilder“:
      http://www.schimmel-schimmelpilze.de/aspergillus-flavus.html

      • Unter diesem Gesichtspunkt wird das Fahren

        mit öffentlichen Verkehrsmitteln dann bald zum hohen Risiko,

        sich Pilzinfektionen / Atemwegserkrankungen einzuhandeln.

        Die permanent – durch diese Schnauzenbinden getragenen –
        ein- und ausgeatmeten Pilzsporen sind dann in der feuchtwarm geschwängerten Luft von überfüllten Bussen, Bahnen in der Atemluft und ein Risiko für jeden
        – also vermischt sich das alles schön in der Atemluft zu einem Cocktail von unterschiedlichsten Pilzsporen und Bakterien …

        Besser man steigt wieder auf das eigene Auto um …

    • Schon die satanischen Priester BabYlons schützten ihre SchatzKammern mit BioWaffenSeuchen, welche auch in der Bibel erwähnt sind.

      Die Spanische Grippe soll auch nix mit Viren sein, sondern MykoToxine-PilzSporen.

      Man hätte halt mal wieder LeichenBeschauer, keine PathoLOGEN, einsetzen sollen. Seit 1917 erforschen die Ami$-StreitKräfte die AusBreitung der PilzSporen und die AusWirkungen.

      Die Ami$ haben wieder ihre eigenen Soldaten als VersuchsHasen verwendet.

      In DeutschLand starben 1818 400 000 Menschen an „Grippe“.
      MassenReihenGräber wurden in vielen deutschen Großstädten ausgehoben, die Opfer könnten vielleicht noch zeugen und werden nicht leugnen.

      Wer die Hinweise gelesen hat kennt die Quellen und auch das VertuschenVerfälschungen von Seuchen da eindeutig die satanischen WeltKrieger ihren Nutzen aus dem MassenSterben zogen und ziehen.

      Ab hier zensiere iCH meinen Kommentar selbst, wer die QuellenBeweise für meine wichtigsten Hinweise haben will – kann sich bei mir melden

      oder die Hinweise im Michael Mannheimer Blog suchen und wissenschaftlich aufarbeiten.
      ———————-

      PilzGifte sind auch KrebsAuslöser.
      Bakterien und Pilze bekriegen sich gegenseitig aber sind auch die gefährlichen KrankenHausKeime.

      Krank werden im KrankenHaus.
      Ein Pilz ist einer der gefährlichsten KrankenHausKeime.

      KrankenHausKeime : 40000 Tote jährlich in deutschen Hospitälern

      19000 Tote pro Jahr in deutschen Krankenhäusern wegen KunstFehlern.

  18. „Schweizer Labortest: Corona-Masken sind voll mit Bakterien und Schimmel-Pilzen“
    Das war denen schon bei, und spätestens nach Einführung der „Gesichtsmasken“ bekannt, weder ein Tierarzt Wheeler noch ein Drosten, sind so dumm, dies nicht zu wissen.

    Und wie sie sich selbst widersprechen, wenn es zitternde Dickmadam wünscht:

    • „Prof. Dr. Drosten: Masken bringen nichts – Klartext des Beraters der Regierung“

    https://www.metropolnews.info/mp458143/prof-dr-drosten-masken-bringen-nichts-klartext-des-beraters-der-regierung

    „Das was Viele ohnehin schon wissen und wiederum viele Andere nicht wahrhaben wollen, hat der Experte der Bundesregierung bereits in einem Interview im Januar bestätigt.“

    • Das Tragen der Mundschutzmasken ist im Kampf gegen das Virus völlig sinnlos.

    Wörtlich sagte er am 30.01.2020
    … damit (die Maske) hält man das nicht auf. Wir können nochmal separat drüber reden – Aber die technischen Daten dazu sind nicht gut für das Aufhalten mit der Maske.
    Das war ein Eindeutiges Statement vom anerkannten Experten und Berater der Bundesregierung.
    Warum also sollen immer mehr Menschen diese Maske tragen, wenn selbst der Experte der Regierung dies klar verneint?“

    • Werter Korrumpel…

      Kurz vor Einführung der Maskenpflicht wurde diese Absicht, die Masken vorzuschreiben noch von diesen Leuten mit dem Kampfbegriff „Verschwörungstheorie“ bezeichnet.

      https://www.heise.de/tp/features/Maskenpflicht-oder-willkommen-in-der-Irrationalitaet-4713050.html

            Maskenpflicht oder willkommen in der Irrationalität01. Mai 2020 Peter Nowak

      „…Kurz kann immerhin ein Kommentator in den Tagesthemen daran erinnern, dass noch vor zwei Wochen die Politik und die staatsoffiziellen Experten die Masken fast einhellig als völlig untaugliches Instrument gegen die Ausbreitung des Virus bezeichnet haben. Sie haben die Maske sogar als „kontraproduktiv“ bezeichnet, weil sie die Verbreitung des Virus noch beschleunigen könnte, etwa weil sich die Maskenträger häufiger ins Gesicht fassen oder der Gesichtswickel nicht fest genug sitzt und rutscht…“

      Kurz darauf ließ man dann die Katze aus dem Sack!- Maskenpflicht

      lg.

  19. Der Virologe Christian Drosten sieht Unterschiede zwischen den derzeitigen Corona-Infektionszahlen in Deutschland und den Zahlen aus dem Vormonat August. Der vom Robert Koch-Institut (RKI) gemeldete Wert von rund 2.200 Neuinfektionen sei „schon nicht so eine beliebige Schwankung. Sondern wir sind jetzt wieder im Anstieg“, sagte der Charité-Wissenschaftler in Berlin beim Kommunikationskongress des Bundesverbands der Kommunikatoren, wo er für seine Aufklärungsarbeit in der Pandemie mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet wurde.“

    Aufklärungsarbeit? Ich sehe nur, dass man mit allen Mitteln versucht, das Virus, immer und immer wieder hoch zu puschen. Man kann jetzt, auch wegen anstehender juristischer Klagen, nicht mehr zurück. Dass, was heute aufgeblähter Irrsinn ist, kann morgen, nicht einfach vom Tisch gefegt werden. Der Irrsinn, muss weiter laufen und, wenn man sich neue Viren, aus China konfektionieren und vorführen lässt. Das Regime, ist Gefangener seiner selbst, Drosten ist zeitlebens Gefangener des Regimes. Er muss das Maul halten.

    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-09/coronavirus-deutschland-christian-drosten-neuinfektionen-rki?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Im August sei das kurze An- und Abschwellen der Zahl der Neuinfektionen mit großer Sicherheit auf Fälle zurückzuführen gewesen, die aus dem Ausland importiert wurden und „in Deutschland nicht weitergegangen sind“, sagte Drosten. Die jetzt neu diagnostizierten Fälle seien aber in Deutschland aufgetretene Infektionen und in erster Linie Hinweise auf unerkannte Cluster im Hintergrund – die dann in Deutschland liegen.

    Beim Coronavirus sorgen die meisten Infizierten laut früheren Ausführungen Drostens für relativ wenige Ansteckungen, während einzelne Infizierte – die sogenannten Superspreader – unter bestimmten Umständen sehr viele Folgefälle auslösten, beispielsweise in einem Cluster. So ein Cluster kann zum Beispiel eine Gruppe von Menschen bei einer Familienfeier sein. „Das heißt, wir müssen uns eigentlich jetzt so drauf einstellen, dass das, was wir sehen, der Beginn einer Inzidenzzunahme ist, die man irgendwann auch dann wieder kontrollieren muss“, sagte Drosten.“  

    Cluster jagen, das Neue Freizeiterlebniss, für alle, die schon immer anderen hinterher schnüffeln wollten. Wann werden wir alle gemeinsam in Quarantäne landen? 80, 90 Millionen Menschen, die dann bei „Neuinfektion“ immer, und immer wieder, in eine neue Quarantäne müssten?

  20. OT

    Versammlungsgesetz 🙁
    Berlin will bestimmen, für welche Inhalte man demonstrieren darf
    Stand: 18.09.2020

    Berlins Regierung will mit einem neuen „Versammlungsfreiheitsgesetz“ gewaltverherrlichende, rassistische Demonstrationen leichter verbieten. Es handelt sich de facto um eine Sonderbestimmung gegen Rechtsextremisten. Das ist nicht ganz unproblematisch.

    Berlins rot-rot-grüne Koalition hat ein „Versammlungsfreiheitsgesetz“ vorgestellt, das für Demonstranten, Polizisten und Verwaltung Rechtsklarheit schaffen soll. Das Gesetz, sagen die Autoren, berücksichtige viele Entscheidungen des Bundesverwaltungs- und des Bundesverfassungsgerichts. Es führt neben vielen anderen, oft sinnvollen Anpassungen ein erleichtertes Verbot für gewaltverherrlichende, rassistische Demonstrationen ein.

    Über islamistische oder linksradikale Gewalt sagt der Entwurf nichts Konkretes, auch nicht, ob das verschärfte Uniformierungsverbot auch für den Schwarzen Block gilt. Es handelt sich de facto um eine Sonderbestimmung gegen Rechtsextremisten…
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article216062770/Berlin-Ein-Gesetz-nur-gegen-Nazis.html

  21. Meinung

    Ex-Frau von Lauterbach zur COVID-19-Pandemie:
    „Maßnahmen können sofort beendet werden“8.09.2020 • 06:45 Uhr |

    Noch immer treibt die Angst vor dem Coronavirus die Menschen in Deutschland um, auch geschürt durch „Gesundheitsexperten“ wie den SPD-Politiker und Mediziner Karl Lauterbach. Dessen Ex-Frau, die studierte Epidemiologin Angela Spelsberg, vertritt gänzliche andere Ansichten.

    von Kani Tuyala

    SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach tut sich aktuell vor allem in Funk, Fernsehen und sozialen Medien als „Corona-Experte“ hervor. Fast täglich tritt er als Mahner und Warner in Sachen COVID-19-Pandemie auf und schürt auch als gefragter Talkshow-Gast eine schon längst nur noch diffuse Angst vor COVID-19 unter der deutschen Bevölkerung…

    Zum Phänomen der täglich verbreiteten Corona-Infektionszahlen erklärt Spelsberg im Interview:

    Wir haben steigende Testpositiven-Zahlen, weil wir derzeit Massentestungen unstandardisiert vornehmen, die auf jeden Fall sofort beendet werden können, denn sie führen zu keinen aussagekräftigen Ergebnissen. Ein testpositives Ergebnis bei einem symptomlosen Menschen hat noch gar keine Bedeutung.

    Die für die Corona-Maßnahmen verantwortlichen Politiker argumentieren derzeit vor allem damit, dass es gerade die Corona-Politik der Bundesregierung gewesen sei, die der Bevölkerung weitaus Schlimmeres erspart habe. Auch das sieht die Ex-Gattin von Karl Lauterbach jedoch anders:

    Es wurde gesagt, es ist ein neuartiges Virus, gegen das unser Immunsystem in keiner Weise geschützt ist. Diese Annahme war eindeutig falsch, denn nicht der Lockdown hat dazu geführt, dass die Infektionsausbreitung sich abgebremst hat und schließlich das Virus nicht mehr Infektionen ausgelöst hat, sondern unser Immunsystem hat das vermocht“, ist Spelsberg überzeugt.

    Zudem möchte sie die Gefährlichkeit des Coronavirus nicht über der einer „moderaten bis milden Grippeerkrankung“ eingeordnet sehen…
    https://deutsch.rt.com/inland/106402-lauterbach-ex-spelsberg-zur-corona/

    +++++++++++++++++++++++

    Lauterbach ist ein Weißer,
    den kein Weiser braucht. 😀

  22. OT


    Habe gerade in der x-ten TV-Wiederholung,
    auf Sat1-Gold, „Dr. G. – Die Gerichtsmedizinerin“,
    https://kurzelinks.de/crh6
    echte Fälle, gesehen. Und zwar hatten Cops einen
    weißen Mann niedergerungen, der auf der Straße herumhüpfte u. sich der Festnahme vehement widersetzte. Je fester sie ihn anpackten, desto

    verrückter reagierte er. Und plötzlich verstarb er vor deren Augen. Natürlich witterten die Angehörigen
    Polizeigewalt. Dr. Jan Carla Garavaglia sagte, in den ganzen 20 Jahren ihres Berufslebens habe sie noch keinen einzigen Toten obduzieren müssen, der durch Polizeigewalt starb. Zurück zu o.g. Fall. Der Mann hatte Drogen u. Alkohol intus.

    „Ein völlig aufgewühlter Mann rennt vor ein Polizeiauto und wird fast überfahren. Da er in Rage ist, ringen ihn die Beamten nieder – und er stirbt. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem Mann um den drogensüchtigen Toby Holmes. Starb er an brutaler Polizeigewalt, oder ist die Todesursache anderswo zu suchen?“ (sat1gold.de)

    Dabei habe ich einen Begriff aufgefangen, der das widerspenstige Verhalten o.g. Mannes bezeichnet:
    Erregungsdelirium

    Zwei Typen von DeliriumMediziner unterscheiden zwei Formen von Delir:

    • Beim hyperreaktiven Delir liegt generell ein erhöhter Erregungszustand vor. Die Patienten sind unruhig, teilweise mitunter aggressiv und zeigen oft neurovegetative Symptome.
    • Dagegen ist das hyporeaktive Delir durch eine allgemeine Verlangsamung gekennzeichnet – die Betroffenen wirken sehr ruhig, bisweilen sogar apathisch.

    Diese beiden Varianten müssen nicht isoliert vorliegen, sondern können sich in unvorhersehbaren zeitlichen Intervallen gegenseitig ablösen.

    Da die Symptome so vielfältig sein können und in ihrer Ausprägung außerdem von Fall zu Fall stark variieren, ist eine Diagnose oft nicht einfach…
    (netdoktor.de)

    Da fiel mir natürl. gleich wieder der Fall „George Floyd“ ein. Wo die linksversifften Medien, Anklage u. die Anwälte der Hinterbliebenen Floyds, haßerfüllte Anschuldigungen gegen die Polizisten auffahren:

    Der Zeitgeist liebt u. belohnt die Lüge

    12.09.2020
    …Laut Gerichtsunterlagen behauptete Chauvin, Floyds Tod sei durch eine Überdosis des Schmerzmittels Fentanyl ausgelöst worden. Die Staatsanwaltschaft bezeichnete das als „lächerlich“ und verlangte, alle vier Beschuldigten gemeinsam vor Gericht zu stellen. Sie hätten „in enger Abstimmung untereinander“ gehandelt.

    Nach der Anhörung warf der Anwalt von Floyds Familie, Ben Crump*, der Gegenseite vor, das Image des Gestorbenen aus taktischen Gründen zu beschmutzen. „Die einzige Überdosis, die George Floyd tötete, war eine Überdosis exzessiver Gewalt und Rassismus durch die Polizei von Minneapolis“, sagte Crump…
    https://www.dw.com/de/schuldzuweisungen-im-fall-george-floyd/a-54902449

    „Dem Haupttäter wird ‚Mord zweiten Grades‘ zur Last gelegt. Das entspricht in etwa einem Totschlag in einem besonders schwerem Fall und kann mit bis zu 40 Jahren Gefängnis bestraft werden.“
    (t-online)

    Die geldgierigen Hinterbliebenen u. ihr Anwaltteam
    Die Geschwister und Kinder von George Floyd haben Klage gegen Polizisten und die Stadt eingereicht, in der Floyd ums Leben kam. Sie fordern ihrem Anwalt zufolge finanzielle Entschädigung.
    15.07.2020
    https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/george-floyd-familie-verklagt-stadt-minneapolis-und-vier-polizisten-a-803c9d4d-6b83-41b3-8ab6-0cc50bf97351

    +++++++++++

    *Ben Crump(Neger – besonders häßl. obendrein), Bürgerrechtsanwalt; eine perfide Auswahl, um die Rassismuskarte auszuspielen. Crump ist ein elender Aufwiegler u. Volksverhetzer:
    https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn%3AANd9GcRmBhJoDcKgBHIyBrtScKxqjDmzl15rF9J5eg&usqp=CAU

  23. OT

    Der Niedergang

    Ullrich Mies plädiert für einen Bruch mit den neo-faschistischen Herrschaftseliten und beschreibt Wege in eine bessere Gesellschaft.

    Der desaströse Zustand der westlichen Staatenwelt sei das Ergebnis des Zusammenspiels zahlreicher Kräfte und Faktoren.

    Um nur einige zu nennen: die Macht des Finanzkapitals und die erschreckenden Komplizenschaft der Politik, die Reichtumskonzentration, die zu erwartende Massenarmut, die gezielte Kulturzerstörung, endlose Kriege und Flüchtlingsströme, die geförderte Massenmigration mit dem Ziel gesellschaftsspaltender Desintegration, die verheerenden Auswirkungen der Mainstream-Medien auf den Geisteszustand der Mehrheitsbevölkerung, die Psychopathologie der Machtzentren, die gezielte Verdummung der jungen Generation durch miserable Bildung und in deren Folge die Zerstörung ihrer Urteilskraft.

    Die Mehrheitsgesellschaft sei hoffnungslos verloren, eine Auseinandersetzung mit ihr führe in aller Regel zu nichts und sei darum Energieverschwendung. Von lernresistenten Menschen des eigenen persönlichen Umfeldes müsse man sich dem eigenen Seelenfrieden zuliebe trennen.

    https://www.rubikon.news/artikel/der-niedergang

  24. M. SÖDER Will Maskenpflicht jetzt faktisch überall! Seine Forderung ,All Tagsmaske‘ nun auch im Freien! Gesendet auf BR24
    Sie werden nicht aufhören, es sei denn man hält sie auf!
    Dabei denke ich wird eine demokratische Idee nicht hilfreich sein!
    Wer nicht sieht was hier läuft dem ist nicht mehr zu helfen!
    Selbst stellen sie heraus das das Tragen der Maske im Bundestag nach 30 Minuten gesundheitlich bedenklich ist. Auf Grund der deutlich erhöhten CO2 Konzentration um das 10 fache.
    Aber das Volk besonders Kinder sollen diese Keim, Pilz und CO2 Schleuder 24/7 als Sklaven Marke tragen.
    Es dient sicher nicht zum Schutz der Menschen soviel ist wohl klar!
    Der Tag wo auf Masken Verweiger geschossen wird, wie an der ehemaligen Grenze der DDR ist nicht mehr fern. Damals hieß es anti imperialistischer Schutzwall, heute anti freiheitlicher Maskenzwang!
    Die Täter sind prinzipiell die Gleichen Schein ,demokratische‘ Sozialisten!
    Damit Massenmörder wie immer! Egal ob braun, rot, oder grün!
    Sozialisten bleiben Sozialisten am Ende bringt dieser Parasit immer seinen Wirt um!

    • Der Söder will sich profilieren. Mehr nicht. Die aller meisten Politiker sind Schwätzer oder gar Gauner. Man möchte solche Leute nicht in der eigener Familie haben, aber sie werden gewählt.

      Das Partei-System ist krankhaft antidemokratisch und gehört abgeschafft.

      Wer Politik werden will, sollte ein Berufsverbot ausgesprochen bekommen. Oder zumindest, dass er das Amt nicht länger als 4 Jahre bekleiden dürfte.

    • Söder hat völlig recht – die Volkshygiene geht über alles ! Bayern hätte jetzt die Chance, sich als vorbildlicher Hygieneweltmeister zu positionieren und sollte daher die 24-Stunden-OhneAusnahme-Überall-Maskenpflicht einführen. Positiv Getestete müssen sofort auf streng gesicherten Isolierstation interniert und mit einer gelben Fussfessel gekennzeichnet werden. Hygieneaufstände müssen mit unerbittlicher Härte niedergeschlagen und die Aufständischen ausnahmslos strengsten Desifizierungsmassnahmen unterzogen werden. Die Bewahrung eines reinen, von Fremdinfektionen unverseuchten Volkskörpers ist schliesslich die oberste Aufgabe des Staates und muss daher mit aller Autorität im Namen der totalen Hygiene durchgesetzt werden.

      • Vero, was reden Sie denn da? War das jetzt Satire oder Ihr Ernst?

        Wenn ersteres zutreffen sollte, bezeichnen Sie es als Satire, wenn zweiteres zutreffen sollte, dann haben Sie einen Nagel im Kopf und gehören hier nicht her!

        Klären Sie uns bitte auf!

      • Ich habe zu früh auf > veröffentlichen < geklickt und daher nicht mehr das ;-] Symbol eingefügen können, mit ich meine satirischen Kommentare kennzeichne.

        Ihre Reaktion auf meinen Beitrag ist sehr aufschlussreich, denn er demonstriert, dass unsere Wirklichkeit kaum noch von Satire unterschieden werden kann. Das, was einmal als Irrssinn im klinischen Sinn galt, wird heute von einer Mehrheit ernsthaft als „Neue Normalität“ akzeptiert und praktiziert,

        Ich stosse selbst immer öfters auf Beiträge, bei denen ich Satire vermute, dann aber mit Erstaunen feststelle, dass es sich tatsächlich um ein reales Geschehen handelt.

        Falls Sie meine vorigen Kommnetare kennen sollten, müsste für Sie allerdings kein Zweifel daran bestehen, dass ich Hernn Söder mit dem obigen Beitrag nur meine tiefste Verachtung zum Ausdruck bringen wollte.

        Seinen Vorgänger hatte ich schon per Schreiben an die Staatskanzlei dazu aufgefordert, die Grenzen wieder schleunigst zu schliessen. Der neue oberste Narr Bayerns offenbart sich inzwischen als ein sogar noch widerwärtigerer Karriereopportunist.

      • Werte Vero.

        Das habe ich erhofft, daß Sie das klarstellen, weil das oben Geschriebene so signifikant von Ihren bisherigen Kommentaren abgewichen war!

        Kaum jemand ist blöder als Söder!
        Der ist doch ein echter Blindflansch…

        lg.

      • Ich musste gerade laut lachen, dass Sie mir den ultimativen Radikalschwenk ins Lager der Virusfaschisten zugetraut haben, aber in Zeiten wie diesen, ich gebe Ihnen recht, ist nichts unmöglich !

  25. Bestatter-Demo in Landshut:»Rückt endlich die Corona-Toten raus!«21. September 2020 |

    Im niederbayerischen Landshut forderte eine Bestatter-Demo Antworten auf dringende Fragen:

    »Christian Drosten hat uns im März 25.000 Tote versprochen. Wo habt ihr sie versteckt? Rückt endlich die Corona-Toten raus!«

    Die Ironie von der Geschicht‘:
    Tatsächlich sind auch viele Bestattungsunternehmen Verlierer der Corona-Hysterie. Sie bleiben mangels massenhaft erhoffter Corona-Leichen auf ihren vorbestellten Särgen sitzen.

    Mit Video, Dauer 35 Sek.:
    https://www.deutschland-kurier.org/bestatter-demo-in-landshut-rueckt-endlich-die-corona-toten-raus/

    • Liebe Bernhardine.

      Ich habe mir das Video angeschaut und frage mich, ob das wirklich echte Bestatter sind, oder ob es gestellt worden ist?

      Ich weiß es nicht…

      Gibt es die Möglichkeit das zu verifizieren?

      lg.

  26. Pfarrer über die Corona-Hysterie:»Menschen verkümmern vor Einsamkeit zu Tode«

    • 21. September 2020 –

    Thomas Dietz betreut als evangelischer Pfarrer Gemeinden in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Viele Menschen vertrauen sich ihm als Seelsorger an.

    Er beklagt die Folgen der Corona-Hysterie: »Die Menschen verkümmern vor Einsamkeit zu Tode!«

    Videodauer rd. 36 Min.
    https://www.deutschland-kurier.org/pfarrer-ueber-die-corona-hysterie-menschen-verkuemmern-vor-einsamkeit-zu-tode/

  27. Merz kontra „Rudelbildung“
    „Friedrich Merz hat die Bosse des FC Bayern für die „Rudelbildung“ auf der Tribüne beim 8:0-Sieg gegen den FC Schalke 04 am Freitag heftig kritisiert. „Mein Gedanke, bei dem, was ich da gesehen habe: Dummheit oder Arroganz?“, sagte der CDU-Politiker der Bild.
    Oliver Kahn, Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß, Herbert Hainer & Co. hatten sich in der Allianz Arena allesamt direkt nebeneinandergesetzt. Gleiches galt für die Oberen der Schalker. Von Abstandhalten oder Schutzmasken in Corona-Zeiten keine Spur. …“
    https://www.msn.com/de-de/sport/fussball/friedrich-merz-attackiert-bayern-bosse-dummheit-oder-arroganz/ar-BB19fCXf?ocid=msedgdhp

  28. Klerus…, Imane und Rabbis segnen im Vor-Feld
    Klare Verträge vor dem Schlacht-Feld regeln,
    wem die Aufträge, Steuern und Gebühren gebühren.

    >Radio Eriwan – 1 Mrd SputnikV-Dosen-GRU-Alles Gut
    http://recentr.com/2020/09/19/russland-will-1-milliarde-menschen-gegen-covid-19-impfen/
    >Trump wird ebenso vom Militär unterstützt
    >MP Söder
    – Bundeswehrlehrgang
    „Wie verfolge+impfe ich meinen Nächsten“ – demnächst
    „…Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat
    in Aussicht gestellt, eine Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen in München einzuführen. …
    Söder sagte, er wolle daher mit der Stadt über einen
    Mund-Nasen-Schutz beraten. Zudem soll das Gesundheitsamt der Stadt künftig
    durch die Bundeswehr unterstützt werden.
    „Wir werden die Bundeswehr bitten,
    100 Leute zur Verfügung zu stellen,
    um die Nachverfolgung zu verbessern.“ …“
    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/steigende-corona-infektionen-in-m%C3%BCnchen-s%C3%B6der-stellt-maskenpflicht-an-%C3%B6ffentlichen-pl%C3%A4tzen-in-aussicht/ar-BB19frjK?ocid=msedgntp

  29. Das ist jetzt auch alles egal.
    Söder setzt das Militär gegen die Zivilbevölkerung ein.
    Zu Anfang 100 Soldaten.
    Damit hat Söder den Kriegszustand gegen die Bevölkerung ausgerufen.

    Das wollten die ja schon lange. Schon vor Jahren hatten die viele Gespräche, wie man Soldaten im Inneren einsetzen könnte. Söder macht es jetzt halt als erster.

    Das muß man sich mal vorstellen. Soldaten gegen die eigene zivile und völlig friedliche Bevölkerung einsetzen, wegen einer angeblich so gefährlichen Krankheit, bei der gerechnet von der Gesamtbevölkerung von Bayern innerhalb von ca. 8 Monaten gerade mal 0,02% an Corona* gestorben sind.

    Wobei wir wissen, daß alle Zahlen zu hoch und falsch gerechnet sind, daß es so gut wie keine aktuellen Krankheitsfälle gibt, daß die Maske absolut keinen gesundheitlichen Effekt hat, daß derzeit Intensivbetten für Corona abgebaut werden und und und.

    Ich darf den Menschen nur die Empfehlung geben:
    Bleibt auf alle Fälle friedlich bis in Euer tiefes Herz hinein so gut es geht.
    Verweigert Euch dem Bösen, egal wie stark es Euch bedrängt.
    Wir müssen so handeln. So steht es in den Schriften.
    Alles andere bringt uns in große Nöte.
    Den Körper im Notfall zu verlieren ist nicht so schlimm.
    Schlimmer ist es dem Bösen zu dienen.

    • Bundeswehr zur Nachverfolgung … zur Nachverfolgung vielleicht auch der Impfung demnächst ? Falls er so etwas anordnen würden, wäre dies die Anordnung einer Körperverletzung mit eventuell tödlichen Folgen. Jede Atacke gegen ihn dann sinngemäss Notwehr … Man muss sich erntshaft Gedanken machen, dass die Machthabenden sich ebenso locker über die Genfer Konvention hinwegsetzen werden wie bisher über die demokratischen Grundrechte. Was man gerade aus Australien mitbekommet, ist jenseits von Gut und Böse.

      • Es ist egal für was, Söder setzt das Militär gegen die bayerische Bevölkerung ein. Damit werden massive Ängste geschürt. Ich habe in Somalia erlebt, wie die Militär-Polizei auftritt, wie die sich aufführen usw. Das sind völlig andere Qualitäten die von den normalen Menschen nicht gewohnt sind.

        Uns wird ja nichts gesagt, aber ein Baustein nach dem anderen decken Jene nach und nach auf. Uns hat man Anfangs doch gesagt, die Welt nach Corona wird nicht mehr die Welt von vor Corona sein. Jene haben daran anscheinend eine höllische Freude.

        Dieses Corona-Zeugs macht die meisten Menschen überhaupt nicht krank, das wissen wird. 0,02% Verstorbene der Bayerischen Bevölkerung von Bayern, das ist nichts, worüber man reden müsste.
        Erinnern wir uns, daß Bill Gates und seine Frau dreckig gegrinst haben, als sie vom zweiten Erreger gesprochen haben. Diese Existenzen sind ultra bösartig.

        Notwehr? Dieses Recht hat ein Mensch, ja.

        Bitte denke genau nach. Die Bauernaufstände, die Revolutionen von früher und heute in die man das angeblich Volk eingebunden hat. Sogar der I. und II. Weltkrieg die wir Zivilbevölkerung mitmachen mussten um uns angeblich gegen das Böse zu wehren. Wir haben doch so viel darüber gelesen und gelernt, wie man uns da verarscht hat. Was haben diese Projekte für die Bevölkerung gebracht? Die Kommunistischen Revolutionen was haben die den Menschen positives gebracht?

        Jene haben die Strategen, die Taktiker, die Organisation, die Strukturen, die gedrillten sektiererischen Kräfte, die Soldaten, die Mittel. Schau nach Syrien wie es dort ausschaut, schau nach Afghanistan wie es dort ausschaut, schau nach Libyen wie es dort ausschaut usw.

        Ich war als Soldat im Kriegsgebiet unterwegs. Ich weiß wie sich der Mensch allein durch das Tragen von Waffen verändern kann. Das hast Du nicht unter Kontrolle. Das Böse hast Du nicht unter Kontrolle, Du kannst das nicht kontrollieren, keine Chance. Wenn Du mit dem Bösen anfängst, das ist wie eine glitschige Rutsche dorthin wohin Du eigentlich nicht möchtest. Du kannst Dich nichtmal festhalten, Du hast keine Chance. Wenn Du gegen das Böse antrittst mit den Werkzeugen des Bösen, dann hast Du bereits verloren bevor Du nur gezwinkert hast. Das garantiere ich Dir.

        Wir leben seit Jahrzehnten in einer Welt, die vom Bösen in Beschlag genommen ist. Wir sind es gewohnt meistens mit den Augen des Bösen zu schauen, zu denken und zu empfinden. Uns fällt das meistens nicht auf, weil wir das von Geburt an so gewohnt sind, weil man uns so erzieht und zwar ständig und ununterbrochen. Man hat uns beigebracht in seltsamen Kategorien zu denken.

        Wenn Du anfängst anders zu denken, dann bekommst Du sofort Widerstand aus allen Richtungen. Es gibt viele Menschen welche die gleiche Beobachtung gemacht haben und davon erzählen.

        In der Schrift, in der Schrift der Ordnung steht, daß Du die Anbindung an das Böse in Dir selbst überwinden musst. Du musst werden wie ein Blatt des Lotus. Das ist die einzige und alleinige Möglichkeit das Leben entsprechend einer neuen und anderen Ausrichtung erleben zu können. Ich bin kein Esoteriker und ich nutze die Bilder der Esoteriker nicht. Ich weiß von den großen Dingen nur wenig, aber ich weiß etwas von der Ablösung und von der Veränderung in mir selbst, das habe ich erlebt und ich weiß von was ich schreibe.

        Ich hatte immer das Gefühl in meinem Leben, daß ich geführt werde und daß mir geholfen wird und zwar positiv. Was ich alles angestellt habe weil ich unaufmerksam war und mir wurde geholfen, daß nichts Schlimmes passiert. Ich durfte immer lernen und das ist es was ich immer wollte, ich wollte verstehen lernen, niemals einfach nur stur und stumpf akzeptieren und nachplappern was mir vorgeplappert wurde.

        Widerstand dem Bösen gegenüber ist absolut notwendig, das ist meine Überzeugung. Ich kann nicht sagen, welche Art von Widerstand gewählt werden sollte. Meine Ahnung sagt, daß gewaltvoller Widerstand die falsche Wahl ist, denn erstens bin ich viel schwächer in vielerlei Hinsicht und zweitens sind hier größere Räder am Werk, die ich seit Jahrzehnten erforscht habe. Im Moment kann ich da wenig tun, sonst hätte sich all die Jahre doch etwas positives entwickeln müssen, was es aber nie getan hat. Doch eines hat sich immer verändert, der Innere Mensch von mir, also denke ich, daß es genau darauf am meisten ankommt, daß ich genau daran am meisten arbeite. Dort kann ich etwas bewegen, dort tut sich etwas, dort erlebe ich etwas, dort empfinde ich etwas. Wenn ich recht zugehört habe, dann gibt es hier und dort eine ganze Anzahl von Menschen, denen es ganz genauso geht wie mir, also muß da etwas reales da sein und nicht nur eine einzelne, einsame Illusion eines verwirrten und verirrten kleinen Menschen.

        Es gibt nur zwei Möglichkeiten für mich. Entweder ist etwas Wahres dran an all den Dingen, die ich mir in den letzten Jahrzehnten mit viel Fleiß und Energie erarbeitet habe, oder das alles ist eine faustdicke Lüge und dient nur dazu Geld zu scheffeln und die Menschen zu verarschen. Mir persönlich gefallen aber die Dinge die ich kennenlernen durfte und ich will ergründen ob das alles möglich ist und wie das möglich ist und wie ich mich da konstruktiv einbringen kann. Für mich ist das was ich da kennenlernen durfte mehr wert und maximal viel interessanter als alles andere was es hier sonst noch so zu entdecken gibt auf diesem Planeten. Um das herauszufinden muß der Mensch ähnlich zum Lotus werden. Ich habe selbst erlebt, daß das der einzige Weg ist und was diesen Weg verstopft usw.

        Das ist es, was ich Euch mitgeben kann. Es ist Eure eigene Sache wie Ihr das Leben für Euch selbst wahrnehmen wollt. Es geht mir nicht darum zu sagen, so und so ist es und so und so ist es nicht, auch wenn ich das manchmal so formuliere. Jeder Mensch soll für sich seinen eigenen Weg finden und gehen. Wo ich langgehe, da gefällt es mir halt persönlich am besten, aber dieser Weg muß einem anderen Menschen noch lange nicht gefallen. Und wo mich mein Weg hinführt, das weiß ich auch nicht. Wer sagt denn, daß dort wohin ich will oder nicht hin will aber hin gelange, daß dort der Ort ist, an dem ein anderer Mensch auch sein will oder hingelangen will?

        Es geht auch um die Vielfalt von Erfahrungen und daß wir uns gegenseitig helfen können und wollen, wenn Hilfe notwendig ist.
        In und mit Freiheit für Jeden.

      • „Wenn Du gegen das Böse antrittst mit den Werkzeugen des Bösen, dann hast Du bereits verloren …“

        Zustimmung. Man kann das Böse nicht mit den Mitteln des Bösen besiegen.

        „Widerstand dem Bösen gegenüber ist absolut notwendig,  …“

        Hier möchte ich einsprechen!
        Schauen Sie sich die Pflanzen an. Sie biegen sich im Wind um nicht zu zerbrechen.
        Bieten Sie dem Bösen die Stirn, wird die Situation für Sie nicht besser, im Gegenteil. Lassen Sie die bösen Energien durch sich hindurchgehen, toben die sich anderswo aus.
        Gewaltanwendung macht dann Sinn, wenn man sich sicher ist, daß man damit eine Gefahren- o. Unheilsituation abstellen kann.
        Am besten ist es, eine solche Situation zu vermeiden bzw. gar nicht erst aufkommen zu lassen, indem man die Vorzeichen zu deuten weiß und rechtzeitig Gegenmaßnahmen einleitet bzw sich aus dem Gefahrenbereich bringt.

        „When things go wrong, don’t go with them!“
        (Elvis Presley)
        🙂

      • “Wenn Du gegen das Böse antrittst mit den Werkzeugen des Bösen, dann hast Du bereits verloren …” Zustimmung. Man kann das Böse nicht mit den Mitteln des Bösen besiegen.

        Wenn ihr Land von einem erbarmungslos Ken Feind abgegriffen wird … begrüßen Sie ihn dann mit „Eneny Welcome“-Rufen und Teddybären?

        Es sind Hunderte Kulturen untergegangen, nur weil sie sich gegen ihre Freunde nicht entsprechend ehren wollten. Die Namen dieser Kulturen sind vergessen. Aber ihre Besieger leben bis heute

      • „Er wird gewinnen, der weiß, wann er kämpfen muss, und wann er nicht kämpfen muss.“
        (Sun Tzu)

      • Hier möchte ich einsprechen!

        Schauen Sie sich die Pflanzen an. Sie biegen sich im Wind um nicht zu zerbrechen.

        Bieten Sie dem Bösen die Stirn, wird die Situation für Sie nicht besser, im Gegenteil. Lassen Sie die bösen Energien durch sich hindurchgehen, toben die sich anderswo aus.

        Diese Taktik kann ich mittlerweile gut anwenden, wenn mich jemand per Ansprache beleidigen möchte. Das geht durch mich hindurch wie der Windhauch durch das Weizenfeld.

        Aber das ist glaube ich nicht die richtige Taktik, wenn jemand Aktionen durchführt, die das Lebens-Milieu vergiftet. Das tun nun z.B. jene, die uns Menschen dazu zwingen wollen, diese Masken zu tragen, obwohl diese nichts bringen und gesundheitsschädlich noch dazu sind.
        Durch Jene, die uns mit lügnerischen Statistiken und Fallbeschreibungen betrügen.

        Das kann ich nicht einfach so geschehen lassen ohne mich darum zu kümmern und einfach so tun, als ob es mich nichts angeht und entsprechend alle Befehle brav befolgen.

        Genauso und umso wichtiger ist das Thema Impfen, bei dem wir annehmen müssen, daß hier multible, schwere Schäden an den Menschen und der Menschheit angerichtet werden. Die Daten sprechen dafür, daß die durch das Impfen entstehende Schäden unfassbare Ausmaße auf unser Leben und unsere Entwicklung haben. So etwas kann ich doch nicht einfach geschehen lassen.

        Schon die Herstellung der Impfstoffe mit Körperteilen von abgetriebenen Kindern ist ein absolutes Gräuel. Ich kann mir nicht vorstellen, daß diese Vorgänge von Heiliger Natur sind. Und genau darum sind diese absolut abzulehnen.

        Wer hier mitmacht, ist einfach automatisch Teil des Systems.

    • Ihre Worte hier hätten auch meine sein können!
      Gut zu wissen, daß es Sie gibt. Und gut, daß es diesen Blog gibt, auf dem wir unsere Gedanken lesbar machen können.

      Aloha!

  30. Gendatenbank rückt näher: Merkel und Co. machen ernst :
    https://www.watergate.tv/gendatenbank-rueckt-naeher-merkel-und-co-machen-ernst/

    __

    “ EU-Kommission großzügig: 400 Millionen Corona-Impfstoffdosen – Risiko tragen wir “ :

    https://www.neopresse.com/wirtschaft/eu-kommission-grosszuegig-400-millionen-corona-impfstoffdosen-risiko-tragen-wir/
    ____

    “ Gates rechnet schnell mit Impfstoffen … “ :

    https://www.politaia.org/gates-rechnet-schnell-mit-impfstoffen-gegen-das-corona-virus/

  31. SO
    wird die Corona-Lügen-Diktatur
    der World Economic-Forum -Globalisten – Verbrecher
    finanziert und die Politiker geschmiert…

    Der Kampf eines jeden Einzelnen

    muss sich gegen die Banken richten, also DIE URSACHE.

    und nicht nur gegen das Maskentragen / covid -Maßnahmen (DAS SYMPTOM)

    Die Globalisten benutzen
    diese zwei Werkzeuge
    zur Durchdrückung
    ihrer internationalsozialistischen covid-Weltdiktatur

    GELD und DIGITALISIERUNG (KI)

    also muss in diesen beiden Bereichen Sand in s Getriebe gestreut werden
    24/7 – und mit ALLEN Mitteln.

    ___

    neuer Artikel:

    „Die FinCEN-Files bestehen aus mehr als 22.000 Seiten vertraulicher Dokumente und Tabellen, die verdächtige Geldbewegungen enthalten … “

    “ … Die Unterlagen betreffen 100 Länder, 35 führende Politiker und alle wichtigen Branchen und Bereiche wie Energie, Immobilien, Luft- und Raumfahrt, Waffen, Technologie, Sport, Drogen und Finanzen. Durch die FinCEN-Files wird klar, dass die größten Banken der Welt genau wissen, wofür ihre Konten benutzt werden.

    Damit haben die Banken wissentlich eine Schattenwirtschaft aus Korruption und Geldwäsche unterstützt. … “ :

    https://www.watergate.tv/fincen-files-geheimdokumente-zeigen-wie-banken-an-drogenhandel-und-terroristen-verdienen/

  32. Im http://www.clubderklarenworte.de Blogg ist gestern eine Bombe geplatzt. Die haben ein Video eingestellt, in dem ein Anwalt aufklärt.
    Es wird von einem Anwaltspool eine Sammelklage über die USA vorbereitet, in der Christian Drosten und der Chef vom RKI als Verantwortliche für die Coronamassnahmen auf Billionenhöhe Schadensersatz verklagt werden. Da sie die ersten PCR Tests als Infektionsnachweis gepusht haben und daraufhin zusammen mit der WHO weltweit Pandemie und Lockdowns ausgelöst haben. Diese Tests können aber alles, nur keine INFEKTION nachweisen. Das heisst: Alle Zahlen sind kriminell gefakt und es beweist die Agenda dahinter!!! Dazu kommt, das im Mai 2019 ein Meeting bei der CDU stattfand( 3stündiges Beweisvideo liegt den Anwälten vor). Anwesende: Merkel, Spahn, Drosten, Chef des RKI, Tedrus von der WHO und Leute von der Gates Stiftung und einer anderen Health NGO. Thema : CORONA PANDEMIE!
    Wenn das wahr ist, wäre das der grösste Skandal seit der Geburt Christi!!!
    Schaut rein und verbreitet diese news!!!

  33. Der Witz des Tages:
    „Aufbau Ost ist nicht gescheitert“- Mehr Zuwanderung als Patentrezept – Wirtschaftsexperte Röhl

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20200922327986417-iw-studie-aufbau-ost/

    „Die Wirtschaftskraft ostdeutscher Bundesländer wird auch in absehbarer Zeit nicht die des westdeutschen Durchschnitts erreichen. So eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Als „erreichbares Ziel“ gelten die schwächeren Westländer. Mehr Zuwanderung aus dem Ausland soll beim Aufholen helfen.“
    Jau genau. Am besten noch mehr Fachkräfte aus den Ländern der Dichter und Denker holen. zum Beispiel aus Libyen, aus Syrien, aus der Türkei oder aus dem Irak.
    Dann wir den Ostdeutschen das Wirtschaftswunder ganz sicher gelingen. Besonders jetzt in der Phase der Corona-Krise, also in Zeiten von Massenentlassungen, können ostdeutsche Arbeitgeber diese Allahu-Akbar Fachkräfte sehr gut gebrauchen…

  34. neues VIDEO:

    Prof. Dr. Karl Hecht:
    5G und die Gefahr der Strahlung

    „… Wir trafen uns mit Prof. Dr. Karl Hecht, der sich als Arzt, Professor und Wissenschaftler sein Leben lang dem Thema Strahlung und deren Auswirkung auf den menschlichen Organismus beschäftigt und vielen Betroffenen auf menschlicher, ärztlicher und juristischer Ebene helfend zur Seite stand.
    Karl Hecht ist mittlerweile 96 Jahre alt.

    Er ist Physiologe und studierte von 1950 bis 1955 an der Humboldt-Universität Berlin Humanmedizin. Als Weltraummediziner arbeitete er viele Jahre in der DDR-Raumfahrtforschung, wurde 1971 zum ordentlichen Professor der Sektion Physiologie an der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin (DAW) ernannt und veröffentlichte über 750 wissenschaftliche Arbeiten.

    Dieses Interview spiegelt sein Lebens- und Forschungswerk wieder. Es ist daher ein langes, ausführliches Interview. Denn das Wissen von Dr. Karl Hecht ist groß. Zu groß, um es in ein kurzes Interviewformat packen zu können. “ :

  35. Die WORLD ECONOMIC FORUM – Verbrecher- GLOBALISTEN
    wollen durch ihre geisteskranken Verbrecher-Politiker-Marionetten
    ganz offen einen Ausrottungs-Krieg
    gegen sämtliche Völker des Planeten Erde führen
    … und 95 % der Menschen merken nichts davon … ?!?
    Wie kann so etwas sein … ?!
    Nur noch Gehirngewaschene Menschen in der „zivilisierten Welt“ ?

    Auf was für einem Dämonen-Planeten sind unsere Seelen hier gestrandet ?!?

    Haben wir bald staatlich präventive „anti -covi19 – Vergasungen“
    an „Corona-Kritikern“ …. ?
    GULAGs für „covid19-Kritiker“ nur noch eine Frage der Zeit … ?
    ____________

    neuer Artikel:

    Boris Johnson: Notfalls Armeeeinsatz gegen Corona-Kritiker
    – und dann Bürgerkrieg? “ :
    https://www.journalistenwatch.com/2020/09/23/boris-johnson-notfalls/

  36. Drosten – Was für eine hinterlistige Schlange!

    DROSTEN, DIE LINKE UMWELTSAU

    22.09.2020
    Woran arbeiten Sie zurzeit?

    + Drosten: Derzeit helfen wir, Schnelltests für Sars-CoV-2 möglichst noch in diesem Herbst auf die Straße zu kriegen – buchstäblich: Ich würde mir wünschen, dass so wie jetzt die Masken in den Pfützen schwimmen, im Spätherbst die Teststreifen der Schnelltests dort liegen, sie also so verbreitet wären, dass sie direkt zur Kontrolle der Epidemie beitragen können. Zwar nicht in jedem Haushalt, aber doch in Händen von Fachpersonal außerhalb der Kliniken…

    [Anm.: „Fallen Abfälle an, an deren Sammlung und Entsorgung aus infektionspräventiver Sicht besondere Anforderungen gestellt werden (Abfallschlüsselnummer 180103*), sind sie aus abfallrechtlicher Sicht als gefährlich einzustufen. Sie sind beispielsweise mit Körperflüssigkeiten (Blut, Sekret, Exkrementen) verschmutzt und sollten daher mit besonderer Vorsicht und Sorgfalt behandelt werden.

    Sammeln Sie diese Abfälle unmittelbar an der Anfallstelle in reißfesten, feuchtigkeitsbeständigen und dichten Behältnissen (z. B. bauartgeprüfte Gefahrgutverpackung). Sie sind dann direkt in geeigneten, sicher verschlossenen und mit dem „Biohazard“- Symbol gekennzeichneten Behältnissen zu befördern und ohne weitere Behandlung in den für deren Sammlung verwendeten Behältnissen in einer zugelassenen Anlage (Sonderabfallverbrennung) zu verbrennen.

    Wenn Sie eine Menge von 2 Tonnen pro Jahr überschreiten, müssen Sie außerdem die Bestimmungen der Nachweisverordnung einhalten. Über die Entsorgung sind gegebenenfalls entsprechende Belege zu führen und aufzubewahren.“ https://www.journalistenwatch.com/2020/09/23/drosten-eine-alte-umweltsau/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29]

    Telefonieren Sie denn nun jeden Tag mit Frau Merkel und diktieren ihr die Corona-Politik?

    + Drosten: Die Vorstellung, ich würde ständig persönlich die Kanzlerin beraten, ist eine reine Legende. Ganz am Anfang der Pandemie, hatte ich mal ein persönliches Gespräch mit ihr. Sonst war und bin ich aber nie der einzige[sic] Wissenschaftler, mit dem die Politik spricht.

    Diese Gespräche passieren auf drei Ebenen: Auf politischer Ebene existieren Beratungsgruppen von Experten, die sich regelmäßig treffen, derzeit per Videokonferenz. Die Politiker machen sich im Gespräch mit mehreren Wissenschaftlern ein eigenes Bild – und dabei interessiert sie ja gerade der Punkt, an dem die Wissenschaftler untereinander noch diskutieren. Dann gibt es selten Anrufe aus Ministerien oder Kommissionen zu Details.

    Die wichtigste ist jedoch die Arbeitsebene, auf der man mit Experten etwa aus dem Robert Koch-Institut spricht, die Spezialkompetenz im Labor haben. Da sind immer einschlägige Experten aus ganz Deutschland beteiligt.

    [Anm.: LÜGNER DROSTEN, 16.04.2020: Nein, ich bin gar nicht mehr in die Politikberatung eingebunden, kann man sagen, schon seit vielen Wochen nicht mehr. Das wird in der Zeitung manchmal ganz anders dargestellt, aber so ist es einfach nicht. Es ist natürlich schon so, dass dieser Podcast hier auch in Ministerialabteilungen gehört wird…
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/32-Coronavirus-Update-Jetzt-mit-Hochdruck-Forschungsfragen-klaeren-,podcastcoronavirus190.html]

    Aber Sie und auch andere Wissenschaftler haben doch offenbar recht viel Macht derzeit – auch weil Sie die Politik mit einer Äußerung vor sich hertreiben können, etwa, wenn Sie sich skeptisch gegenüber Schulöffnungen zeigen.

    + Drosten: Auch da ist sehr viel Erzählung dabei, die einfach nicht wahr ist. In der Sitzung im März, in der die Schulschließungen besprochen wurden, war ich nicht der einzige Wissenschaftler, auch wenn das so dargestellt wurde…

    Welche Rolle spielen Leute, die etwa das Maskentragen ablehnen, in der Pandemie?

    + Drosten: Wir haben ja in Deutschland eigentlich keine Politisierung der Maske oder des Maskenverweigerns, anders als in den USA, wo sogar der Präsident es vorgemacht hat. Die Zahl von Leuten, die sich privat im Alltag drüber aufregen und die vielleicht als Provokation ohne Maske durch den Supermarkt laufen, ist gering…

    Sind diejenigen, die die Gefährlichkeit des Virus leugnen, eine Gefahr für die Gesundheit, weil sie die Eindämmungsmaßnahmen konterkarieren?

    + Drosten: Eine Studie von James Lloyd Smith in Nature zeigt anhand der Sars-Epidemie 2002, dass zwei verschiedene Sorten von Maßnahmen kombiniert gut funktionieren: eine breit angelegte, die nur etwa 20 Prozent Durchschlagkraft haben muss, also zum Beispiel das Maskentragen. Zusätzlich eine gezielte Maßnahme gegen Cluster, also das Eindämmen von Superspreading-Events, wenn eine Person sehr viele weitere ansteckt…

    IMPFSTOFF – IMPFEN

    Sie sind also optimistisch?

    + Drosten: Die ersten Impfstoffe werden wahrscheinlich nicht perfekt sein. Es könnte schon sein, dass sie nicht so stark wirken, wie man sich das wünscht. Wenn beispielsweise gemeldet wird, dass eine Studie vergrößert wird, könnte das auch bedeuten, dass man wohl mehr Menschen impfen muss, um überhaupt einen Effekt feststellen zu können. Und über seltene Nebenwirkungen kann man jetzt auch noch nichts sagen.

    Aber dass es im nächsten Jahr einen Impfstoff gegen Sars-CoV-2 geben wird, diese Hoffnung habe ich. Darauf basiert unsere gesamte Strategie
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/christian-drosten-im-interview-wir-alle-sind-die-welle/26205276.html

Kommentare sind deaktiviert.