Von 9/11 bis zur Coronakrise – Alles war Plan der NWO


Von Michael Mannheimer, 18. Oktober 2020

SIE NENNEN ES “NEUE WELTORDNUNG”. ABER SIE MEINEN EINE GLOBALE DIKTATUR

Wir erleben ein klassisches Endzeit-Szenario: Der Kampf des Bösen gegen das Gute war bislang, dank der massiven Lügen der Weltmedien, die das Böse (die “Neue Weltordnung” (NWO) aus ihrer Berichterstattung völlig ausgeblendet hat und damit an vorderster Linie verantwortlich ist für den ungebremsten Siegeslauf dieses barbarischen und heimtückischen Angriffs auf die menschliche Zivilisation, von kaum einem Erdenbürger bemerkt. Und es war bislang ein einsamer Kampf: Das Böse kämpfte – während das Gute diesen Kampf aus purer Dummheit, Naivität und kranker Gutmenschlichkeit nicht wahrhaben. wollte. Ein verhängnisvolles Versäumnis, wie wir heute wissen. Denn wie in der Natur, so gilt auch für menschliche Zivilisationen: Das Stärkere wird sich durchsetzten und das Schwächere verschlingen.

Immer mehr wachen auf. Zu spät?

Der Kampf ist jedoch in eine neue Phase getreten: Die zum Tode Verurteilten wachen auf. Noch sind es nur wenige. Doch die Zahl der Aufgewachten wird von Tag zu Tag größer. Sie wird sogar exponentiell größer: Die Widerstandsbewegungen, sei es durch Privatmenschen, durch Demonstrationen, durch ganze Berufsstände oder durch bislang völlig vergessene Intellektuelle, schießen förmlich wie Pilze aus dem Boden. Die Todgeweihten (lat. morituri” – so wurden die Sklaven genannt, die im Colosseum in Rom auf Leben und Tod kämpfen mussten) haben offenbar erkannt, dass es um Sein oder Nichtsein, um Leben oder völlige Versklavung geht.

Die Medien wissen dies schon lange. Doch sie haben sich freiwillig zur Kooperation mit dem Bösen entschlossen – und sehen ihre Hauptaufgabe längst nicht mehr darin, die Herrschenden zu kontrollieren, sondern mit diesen zu kollaborieren. Das wird von den NWO-Drahtziehern auch gewürdigt. Einer der zentralen Köpfe der NWO, der Weltbanker, Bilderberger und Krypto-Jude David Rockefeller, sagte schon 1982:

„Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Chefredakteure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und die Zusage der Vertraulichkeit fast 40 Jahre lang respektierten.

Es wäre unmöglich für uns gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir all die Jahre im Rampenlicht der Öffentlichkeit gestanden hätten. Nun ist unsere Arbeit jedoch soweit durchdacht und bereit in einer Weltregierung zu münden. Die supranationale Souveränität von Welt-Bankern und einer intellektuellen Elite ist sicher der nationalen Selbstbestimmung, welche in den letzten Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen.”

David Rockefeller, Weltbanker und Bilderberger
Quelle: Secret Societies Plot behind Closed Doors. Flashpoint a Newsletter Ministry by Texe Marrs, April 1992

Diese heimtückische Kollaboration mit der Weltfinanz und den satanischen Kräften der NWO wird Konsequenzen haben für einen Großteil der Medien und für zahllose dort arbeitende “Medienschaffende”. Sollte das Gute wider Erwarten doch noch siegen, sind alle Medienkartelle zu zerschlagen, und die wichtigsten Medienvertreter müssen wegen Beihilfe zum größten Völkermord der Weltgeschichte vor ein internationales Tribunal gestellt werden, das ohne Frage Todesurteile gegen einen erheblichen Anteil der Angeklagten aussprechen wird. Die Pressegesetze sind dahingehend zu ändern, als in Zukunft keinerlei Medienkartelle mehr erlaubt sein werden und sich jeder Journalist und jeder Verlag bei bewussten Falschmeldungen oder bei Zurückhalten von existentiell wichtigen Nachrichten vor einem Gericht zu verantworten haben wird. (Ich erwähne hier nur die Spitze des Eisbergs neu zu schaffender Pressegesetze)

Nichts geschah zufällig

Bis heute wissen die wenigsten Erdenbürger darüber Bescheid, dass sich hinter all den zurückliegenden Katastrophen:

• vom Krieg gegen Serbien Ende des 20. Jahrhunderts (dieser war der Auftakt für die Islamisierung Europas),
• von 9/11 und dem sich daran anschließenden Afghanistan-Krieg,
• von den US-Kriegen gegen Irak und Syrien (unter der Federführung der NWO-Protagonisten G.W.Bush und Barack Hussein Obama),
• von den sich daran anschließenden Masseneinwanderungen von Abermillionen Moslems gen Europa (diese waren der eigentliche Sinn und Zweck der Kriege gegen den Nahen Osten),
• von der Klimakrise
• bis zur gegenwärtigen Coronakrise


ein und dieselben Drahtzieher befinden. Es sind jene Mächte, die man unter dem Sammelbegriff “Neue Weltordnung” zusammenfasst und die vor allem anderen ein zentrales Ziel verfolgen: Die Weltherrschaft einer Minorität von 1 Prozent über die restlichen 99 Prozent der Menschheit. Die Weltherrschaft einer Plutokratie also, die jetzt schon einen Großteil des Weltvermögens besitzt, sämtliche Handelswege kontrolliert und Herr über das Geld- und Finanzwesen der Welt ist.

Ihr größtes Problem bisher waren die zahlreichen unterschiedlichen Nationalstaaten, die sie nur schwer kontrollieren konnten. Daher begannen sie, die Welt in wenige Staaten-Blöcke zu unterteilen, von denen der wichtigste die EU ist. Die EU ist ein Konstrukt der CIA, jenes amerikanischen Geheimdienstes, der auch die al Kaida in Afghanistan und den IS im Nahen Osten zur Geburt verhalf.

Die Globalisten wussten genau: Hatten sie Europa im Sack, dann wird der Rest der Welt zwangsläufig folgen. Europa, das Mutterland der Wissenschaften der Technik und Ingenieursleistungen, der Philosophie und über 1000Jahre lang unbestreitbare Weltmacht Nummer 1, war der Schlüssel zur Weltherrschaft. Mittels zweier Weltkriege, die, wie wir heute wissen, entgegen der verlogenen Geschichtsschreibung eben nicht von Deutschland, sondern von England und den USA ausgingen (unterstützt von den diversen Geheimbünden und vor allem dem Zionismus), wurde Europa im 20. Jahrhundert sturmreif geschossen – und liegt nun, nach 50 Jahren immer stärker anwachsenden Massenmigration von zig Millionen Moslems (welche, islambedingt, die Europäer und das Christentum hassen), übernahmebereit, am Boden.

Gerade werden die letzten Sargnägel von NWO-Satanisten wie Papst Franziskus (s.hier), Soros, Merkel, Macron, politisch und finanziell massiv unterstützt von den bolschewistischen US-Demokraten und der Rothschild-Bande, in den Sarg des darniederliegenden Europa eingeschlagen.

“Offene Gesellschaft”, “Multikulti”, “Weltfrieden durch eine Weltregierung”: Allesamt Kampfparolen des berüchtigten Tavistiock-Instituts

Die Ermordung des weißen Europas wird nach außen hin verkauft als “offene Gesellschaft”, als “Multikulti”, als “Dienst am Weltfrieden” und anderen, die Herzen ignoranter und leichtgläubiger Menschen einfangender Politparolen, die eines gemeinsam haben: Sie alle sind Lügen, verdecken den teuflischen Zweck, der hinter der Massenimmigration und Corona liegt – und sind in Wahrheit verbalisierte Narkotika für jene, die die NWO als zukünftige Sklavenvölker vorgesehen hat.

Erdacht wurden diese Phrasen vor allem im berüchtigten Tavistock-Institut in London, einem jüdischen Thinktank, der sich von der Forschung des berühmten Psychoanalytikers Sigmund Freud (Jude) über die “Kontrolle menschlichen Verhaltens”inspirieren ließ. Das Institut versuchte seither, menschliches Verhalten zu kontrollieren und die Gemeinschaften entsprechend ihren Interessen zu gestalten. Dies war als eine Methode geplant, um die Gesellschaft mit psychologischen Mitteln unter Kontrolle zu bringen. Die halbe Mannschaft der Frankfurter Schule war in diesem Tavistiock Institut tätig, und in den beiden Weltkriegen wurden dort die Propagandalügen gegen Deutschland ausgearbeitet.

Und, ich berichtete ausführlich darüber: In dem besagten Tavistock-Institut wurde sogar die Pop-Industrie ersonnen als ein zentrales Vehikel, die Jugend mit satanischen Inhalten zu indoktrinieren, Jung gegen alt auszuspielen und so die gewachsenen familiären wie kulturellen Traditionen der Welt der Weißen zum Einsturz zu bringen. Fast jede bekannte Popgruppe hat ihre “Seele dem Teufel” verkaufen müssen:

Ich habe meine Seele dem Teufel verkauft!”

John Lennon 1962
https://dirtyworld1.wordpress.com/2018/11/21/die-illuminati-beatles-im-dienste-satans/

Ja, auch die Beatles waren Teil dieser satanischen Verschwörung. Erst, als sie einen Vertrag mit den in der Hand der Illuminati befindlichen Musikindustrie unterzeichneten, wurden sie weltbekannt. Hochgehypt von den meist in jüdischen Hand befindliche Medien. Und als ich las, dass Adorno, der Chefdenker der Frankfurter Schule, für das Tavistock-Institut arbeitete und dort alle Beatles-Songs textete unter dem Aspekt, wie die Jugend mittels dieser Texte in den moralischen Abgrund getrieben werden könne, wollte ich dies zu Beginn nicht glauben. Doch es ist die Wahrheit (näheres dazu hier).

Der Widerstand gegen die Corona-Diktatur nimmt global zu

Immer mehr Menschen wachen auf und spüren, dass die rigorosen Maßnahmen, die im Zusammenhang mit Corona getroffen werden, in keinem plausiblen Zusammenhang sind mit der geringen Gefahr, die von dieser Grippe ausgeht (die weltweit längst am Verschwinden ist und kaum noch nachgewiesen werden kann). Hunderte führende Epidemiologen und Virologen haben die Corona-Pandemie als Lüge entlarvt und bezeichnen die Maßnahmen als unlogisch, unwissenschaftlich oder unnütz. (s.dazu: Corona: 260 Zitate von Wissenschaftlern, die Lockdown, Masken- und Impfzwang als absurd und kriminell einstufen).

Viren besitzen weder einen Zollstock noch eine Uhr, wenn es um ihre Ansteckbarkeit geht

Die Maßnahmen übersteigen alles, was in der Menschheitsgeschichte je an Maßnahmen zur Eindämmung einer realen oder eingebildeten medizinischen Gefahr unternommen wurden.

Sie sind kafkaesk, wenn man den weltweiten Masken- oder Faceshield-Zwang betrachtet, da weder Maske noch Faceshield eine Übertragung von Viren verhindern kann.

Sie sind krankhaft, was die 1,5 Meter Abstandsregel anbetrifft: Denn diese Regel suggeriert, dass Viren außerhalb einer gedachten Kugel von 1,5 Meter Durchmesser nichts mehr ansteckend sind. Was völliger Unsinn ist. Denn Viren haben keinen eingebauten Zollstock. Daher handelt es sich bei den durch die Regierungen verhängten Maßnahmen um willkürliche Terror- und Kontrollmaßnahmen gegenüber der Bevölkerung.

Sie sind unwissenschaftlich, wenn das Tragen von Masken, Faceshield oder die Einhaltungzeit der Abstandsregel von Region zu Region schwankt: folgt man den Regeln, dann macht der Virus zwischen 10 Uhr abends und 8 Uhr morgens in Region A Pause, während er in Region B in dieser Zeit noch tätig ist. (s. dazu: Henry Makow: Die satanische Agenda hinter dem Maskenzwang).

Sie sind politisch motiviert, was sich daran zeigt, dass linke Demos weder von Masken- noch Abstandregeln betroffen sind, “rechte” Demos hingegen schon bei geringsten Verstößen dagegen aufgelöst werden.

Der Coronavirus führte nirgendwo zu einer Übersterblichkeit, und zu 95 Prozent verstarben nur jene Patienten, die über 80 Jahre alt waren. Doch diese starben nicht an Corona, sondern an ihren Primärerkrankungen wie Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, Lungenkrankheiten, Krebs oder anderen Krankheiten. Und sie alle befanden sich in einem Alter, in dem sie sowieso gestorben wären. Dass man bei ihnen Corona nachwies, ist eine Sache (wenn dieser Nachweis angesichts der Supersensibilität des PCR-Tests überhaupt stimmen sollte). Dass man jedoch den Virus und nicht die Primärerkrankungen zur Todesursache erklärte: Das war nicht medizinisch, sondern allein politisch motiviert.

Der Lockdown ist verheerender als Corona

Professor Dr. Chris Whitty, Arzt und Epidemiologe, Chief Medical Officer für England, Chief Medical Adviser der britischen Regierung, Chief Scientific Adviser am Department of Health and Social Care und Leiter des National Institute for Health Research, schreibt zu Corona:

„Die große Mehrheit wird nicht daran sterben.
Viele Menschen, eine bedeutende Anzahl von Menschen, werden das Virus überhaupt nicht bekommen.
Von denjenigen die es bekommen, werden einige es nicht einmal bemerken. Von denjenigen die Symptome bekommen, wird die große Mehrheit, wahrscheinlich 80%, eine milde oder moderate Krankheit haben.
Eine unglückliche Minderheit muss sich ins Krankenhaus begeben, doch die Mehrheit davon, wird ausschließlich Sauerstoff benötigen, und anschließend die Klinik wieder verlassen.
Und dann wird eine Minderheit auf der Intensivstation enden, und einige davon werden traurigerweise versterben. Doch das ist eine Minderheit. 1%, oder womöglich weniger als 1%. 
Und sogar in den höchsten Risikogruppen, sind dies deutlich weniger als 20%. Das heißt, die große Mehrheit der Menschen, sogar die aller höchsten Risikogruppen werden nicht sterben, wenn sie sich mit dem Virus infizieren.“

Dr. Marc Scalfani und Dr. Rob Raimondi, Zahnärzte, New York, USA, schreiben:

„Vor dem Hintergrund nationaler und globaler Vorschriften zum Tragen von Masken in Innenräumen haben Zahnärzte festgestellt, dass Patienten, die zu Kontrolluntersuchungen zurückkehren, einen 50%igen Anstieg von Zahnfleischerkrankungen und Karies verzeichnen. 
Zahnärzte haben den Zustand als ‚Maskenmund‘ bezeichnet, nach dem berüchtigten ‚Meth-Mund‘, der Methamphetamin-Konsumenten plagt. Er befällt sogar diejenigen, die noch nie zuvor Probleme hatten, und wird vermutlich durch eine Ansammlung von Bakterien in einer trockenen Umgebung verursacht, die reich an Co2 und sauerstoffarm ist. 
“Wir sehen Entzündungen im Zahnfleisch von Menschen, die schon immer gesund waren, und Karies bei Menschen, die noch nie zuvor Probleme hatten”, sagt Dr. Rob Raimondi, Miteigentümer von One Manhattan Dental in New York City. Raimondis zahnärztlicher Partner Dr. Marc Scalfani warnt davor, dass das vermehrte Tragen von Masken nicht nur zu einer Verschlechterung von Zahnfleisch und Zähnen führt, sondern dass es ‚letztendlich zu Schlaganfällen und einem erhöhten Herzinfarktrisiko‘ führen wird.“

Und Professor Dr. David Jungbluth, Rechtswissenschaftler und Rechtsanwalt, schreibt:

„Ich teile die Auffassung, dass die Ermächtigungen im geänderten Infektionsschutzgesetz die Grundstruktur des Grundgesetzes untergraben, und zwar genau aus den vom Kollegen Gössner genannten Gründen, also im Hinblick auf das Prinzip der Gewaltenteilung: Zum einen in horizontaler Ebene, da jetzt wesentliche Befugnisse auf die Regierungsebene verlagert worden sind. Es hat sich in meinen Augen schon vor der Gesetzesänderung die Frage gestellt, inwieweit die Übertragung auf Landesregierungen von so einschneidenden und umfassenden Befugnissen, wie sie das Infektionsschutzgesetz enthält, dem Grundsatz des ‚Vorbehalt des Gesetzes‘ entspricht.“

Noch ist nichts entschieden

Am Ende zählt jeder Einzelne, der sich an diesem Widerstand beteiligt. Es gibt keine Ausreden mehr, keine Ausflüchte und keine Entschuldigung. Wer nicht kämpft, ist für den Untergang.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
194 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments