Corona-Zwangsimpfungen: Todesspritze für Millionen Menschen


Von Michael Mannheimer, 10. März 2022

Wie Medien Wahrheiten als „Verschwörungstheorien“ diffamieren

Geht man nach den von Soros und der NWO gekauften Massenmedien, so ist die obige Meldung natürlich eine „Verschwörungstheorie“. So wie auch die Neue Weltordnung (laut Wikipedia, ebenfalls ein NWO-Medium (s.hier)) eine „Verschwörungstheorie“ ist, ebenso die Islamisierung Europas oder Corona als eine Pandemie, die es niemals gab. Auch Verschwörungstheorie – obwohl an Corona 2020 nur 11.000 Deutsche verstarben – die Hälfte dessen, was eine normale Grippewelle an Menschenleben ansonsten kostet. Obwohl die WHO und RKI Corona als „normale saisonale Grippe“ (s.hier) bezeichnet haben – auch eine „Verschwörungstheorie“.

Und obwohl 2020 nicht nur keine zu erwartende Übersterblichkeit, sondern sogar eine leichte Untersterblichkeit im, Vergleich zu vorigen Jahren zu verzeichnen war. Auch eine Verschwörungstheorie. Dass nun vor wenigen Tagen die Deutschland-Mörderin – mit Stammsitz in Berlin – Corona mit der Spanischen Grippe verglich – einer echten Pandemie, die binnen weniger Monate 100 Millionen Menschenleben forderte – schlägt dem Fass den Boden aus – wird aber, da von „Mutter Angela“ stammend und von ihren Hofmedien unwidersprochen kolportiert – von den Cocvidioten genauso geglaubt wie ihre übrigen Lügen. Gegen Irre in einem Irrenhaus ist jedoch bekanntlich kein Kraut gewachsen…

Medien wurden zu Fakenews-Produzenten – die Alternativmedien sind heute die einzigen Überbringer der Wahrheit

All diese „Verschwörungstheorien“ haben jedoch einen Haken: Sie sind ausnahmslos real und werden von den besten Wissenschaftlern der Welt als zutreffend bestätigt. Was einen Großteil der einfachen und gebildeteren Menschen jedoch nicht davon abhält, jenen Medien zu glauben, die sie seit ihrer Jugend kennen – und von denen sie nicht die leiseste Ahnung haben, dass sie eben nicht mehr dieselben Medien sind. Nur noch der Name ist geblieben. Der Inhalt ist zentral definiert und so einheitlich, dass man eigentlich allesamt, ob Spiegel, Stern, Süddeutsche, Die Zeit, Frankfurter Allgemeine etc.etc..in den Müll werfen kann. Denn was da drin steht, ist exakt identisch mit den Meldungen, die wir Tag für Tag und rund um die Uhr in unseren korrupten und gekauften Staatsmedien bei ARD&ZDF hören.

Während sich also die angeblichen „Verschwörungstheorien“ ohne Ausnahme als wahr und richtig beweisen von den besten Wissenschaftlern, Epidemiologen und Virologen bestätigt werden – stützen sich die Staats- und Medienlügen auf Aussagen einer Handvoll dubioser, korrupter und gekaufter Wissenschaftler, die, wie im Fall Drosten, nicht einmal ihren Doktortitel nachweisen können. Was unsere Covidioten (und da gibt es sogar ehemalige Frontkämpfer gegen die Islamisierung Deutschlands, deren Namen ich kenne, aber für mich behalte), die immer noch an Corona glauben und nun sogar ganz offen zu Merkel übergeschwenkt sind. Unfassbar die Spaltung, die die Kommunisten in unser einst friedliches Land importiert haben. Offenbar lebt es lebt sich wesentlich leichter, mit der der Schlaf- und Schlachtschafherde zu trotten als gegen sie.

Globale Bevölkerungsdezimierung als Primärziel der NWO

Die Reduzierung der Überbevölkerung ist eines der Primärziel des Great Reset bzw. der NWO (beide Namen bezeichnen dasselbe). Die Aussagen und Zitate dazu sind so zahlreich, dass sich hier nicht erneut darauf eingehen will. Doch zwei Zitate waren mir bis gestern nicht bekannt:

Soziopath Klaus Schwab

Studierte an der linken Harvard-Universität


WWF-Gründer und Globalist Klaus Schwab:
Sein Outfit erinnert an einen Schamanen oder Satanisten-Priester. Leider ist die Brosche an seinem Revers nicht deutlich erkennbar – dann wußte man besser, zu welchem „Gott“ sich dieser Soziopath bekennt.

Der Gründer des Weltwirtschaftsforums (WWF), der deutschstämmige Klaus Schwab, schrieb in seinem Buch „COVID-19: Der Große Umbruch“ (Deutsch, Taschenbuch, 25. September 2020) auf die fiktive Frage; „Viele von uns fragen sich, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren werden [nach Corona]“ lakonisch: „Die kurze Antwort lautet: nie!“*

* https://eussner.blogspot.com/2020/11/coronavirus-great-reset.html

Und ein weiteres Zitat wird diesem größenwahnsinnigen Soziopathen Klaus Schwab zugesprochen, das so ungeheuerlich ist, dass mir niemand – nicht einmal Stalin, Mao oder Pol Pot in Erinnerung ist, der etwas Ähnliches von sich gegeben hat. Schwab soll geschrieben haben:

„COVID19 und weitere Pandemien könnten die von der Natur dringend benötigte Keulung* sein.“ **

Klaus Schwab (Great Reset)
https://www.facebook.com/permalink.php?id=405296129836194&story_fbid=1279655969066868

* Keulung bezeichnet das vorsorgliche Töten von Tieren, in der Regel um die Weiterverbreitung von Tierseuchen zu verhindern. Bei einer Keulung wird der komplette Tierbestand entweder einer festgelegten Zone resp. eines bestimmten Hofes (Bestandskeulung) oder eines gewissen Bestandteils eines Hofes (Kohortenkeulung) getötet. Keulungen können nach dem Tiergesundheitsgesetz angeordnet werden. Nach einer Keulung findet eine Tierkörperbeseitigung statt, zum Beispiel durch Verbrennung.

** Der Vollständigkeit halber muss erwähnt werden, dass dieses Zitat nicht mehr unmittelbar abrufbar ist, da Schwab sein Twitter-Konto, auf dem dieses stand, hatte sperren lassen. (Wer die Quelle dieses Zitats findet, möge diese unbedingt als Kommentar zu diesem Artikel bringen!)

In seinem Buch Covid-19 „The Great Reset“ behauptet der Weltwirtschaftsforum-Globalist Klaus Schwab, dass die Welt „nie“ zur Normalität zurückkehren werde, obwohl er gleichzeitig zugibt, dass das Coronavirus „keine neue existenzielle Bedrohung“ darstelle.

Der Journalist James Delingpole beschreibt laut „Zerohedge“, wie Schwab in seinem Buch über den Plan der „Eliten“, die Covid-Pandemie zu nutzen, spreche – noch expliziter als in seinen öffentlichen Erklärungen.

Schwab habe immer wieder darauf gedrängt, dass Covid genutzt werden solle, um die neue Weltordnung umzusetzen und behauptet: „Jetzt ist der historische Moment der Zeit, nicht nur das Virus zu bekämpfen, sondern das System für die Post-Corona-Ära zu gestalten.“

Schwab gehe in seinem Buch noch weiter und verdeutliche, dass die Finanzelite niemals eine Rückkehr zur Normalität zulassen werde. Das deute darauf hin, dass „Anti-Corona-Maßnahmen“ und andere Beschränkungen dauerhaft würden, so Delingpole. Schwab schreibt:

Viele von uns machen sich Gedanken darüber, wann die Dinge zur Normalität zurückkehren werden. Die kurze Antwortet lautet: nie.

Nichts wird jemals zu dem Gefühl der Normalität zurückkehren, welches vor der Krise herrschte, weil die Corona-Virus Pandemie einen grundlegenden Wendepunkt in unserer globalen Entwicklung markiert.“

https://www.watergate.tv/wef-globalist-schwab-die-welt-wird-nie-zur-normalitaet-zurueckkehren/

Zwangsimpfungen gegen Corona als Mittel der NWO zur Bevölkerungs-Dezimierung

Soziopath Bill Gates

Studierte an der linken Harvard-Universität

Bill Gates – vom Computer-Tycoon zum Völkermörder

Der „Philanthrop“ Bill Gates (Wikipedia) sagte in einem Interview, dass im Zeitalter der Massenvernichtungswaffen ein klassischer Krieg zur Dezimierung der Überbevölkerung nicht mehr möglich sei, da mittels der modernen Waffentechnologie auch die Natur bedroht würde. Es gäbe nur die Möglichkeit eines biologischen Kriegs, um dieses Ziel zu erreichen. Für den Impfstoff zu diesem biologischen Krieg (für den alle bislang üblichen Testverfahren gestrichen wurden, über dessen Inhaltsstoffe so gut wie nichts bekannt ist und der angesichts der längst abklingenden Corona-Bedrohung (ich wiederhole: diese ist laut WHO nur eine normale Grippe) so unnötig wie ein Kühlschrank in der Antarktis ist) gab Gates bereits Milliarden aus und bestach die halbe UN, fast alle Regierungen und gründetet eines der größten Netzwerke von Pharma, Biotech-Labors und Politikern, die die Welt je gesehen hat.

Zum Artikelthema

Lesen Sie in der Folge, wie neueste Studien bestätigten, dass die Corona-Impfstoffempfänger für eine schwerere Krankheit sensibilisieren und ihr Immunsystem zerstören können. Zur Erinnerung: Alles, was derzeit geschieht, wurde schon im Jahr 2010 (!) im sog. “Covid-19 Stufenplan” Rockefellers exakt so geplant und vorgedacht. Beachten Sie besonders – bezogen auf das vorliegende Thema – Punkt 9 des Rockefeller Covid-19 Stufenplan. Dieser Punkt wird mit dem Corona-Impfstoff bewirkt. Auszug:

Lockdown: Nie zu Ramadan, aber immer zu den christlichen Feiertagen

Wir erinnern uns: Der Lockdown fällt regelmäßig dann aus, wenn Moslems ihren Ramadan feiern. Es scheint, dass das Virus islamischen Glaubens ist und genau weiß, dass es während des Ramadan seine Ansteckbarkeit auf null herunterzufahren hat. Doch zu christlichen Feiertagen wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten entfaltet Corona angeblich seine schlimmste Wirkung: Denn zu diesen Tagen macht Merkel und ihr politisches Gefolge Deutschland dicht. Nichts geht mehr. Gulag für ganz Deutschland ist angesagt. Dagegen war, ich schrieb dies bereits zu Beginn dieses Artikels, die DDR ein Freizeitparadies.

Wir erinnern uns ferner: Während Merkel ihren islamischen „Neubürgern“, die außer ihr, den vereinten Linksmedien und den rotgrünen Untergangsparteien in Deutschland kaum jemand haben will, regelmäßig „herzliche Grüße und Glückwünsche“ zum Ramadan übermittelt, fallen ihre Grüße und Glückwünsche zu den christlichen Festen ebenso regelmäßig aus. Jeder muss sich seinen eignen Reim darauf machen, was Merkel zu diesem auffälligen Verhaltenswiderspruch bewegt. Dass ausgerechnet im Ramadan die Verfolgung und Ermordung von Christen ihren jährlichen Höhepunkt* erreicht, läßt das politische Establishment ungerührt und ist den Medien keine Zeile wert.

* Ich berichtete darüber ausführlich:
Terrormonat Ramadan: Die überfällige Entzauberung eines islamischen Mythos’
Ramadan – der Monat des Terrors und der Völlerei. Und der Monat der Jagd nach Ungläubigen

Wir erinnern uns ebenso: Anstatt die Christen vor der Verfolgung in den islamischen Ländern zu schützen (100.-150.000 Christen werden jährlich in islamischen Ländern ermordet nur aus dem Grund, weil sie Christen sind), anstatt sich dafür einzusetzen, dass zumindest die christlichen Feiertage – analog zum islamischen Ramadan – von den Lockdowns verschont werden, halten beide Kirchen (voran der Jesuitenpapst Franziskus) – vereint mit Merkel und der NWO – still und feiern stattdessen das Fastenbrechen mit den Mördern ihrer „Brüder und Schwestern“.

Ramadan-Glückwünsche der Landeskirchen an die Muslime:
Die fünf katholischen Bistümer und die drei evangelischen Landeskirchen Nordrhein-Westfalens sendeten zu Beginn des Ramadan 2009 eine gemeinsame Grußbotschaft  an die Muslime und riefen die Deutschen zu einem respektvollen Umgang mit Muslimen auf. In der am 3.9.2009 veröffentlichten Erklärung heißt es ferner, dass dazu auch das Recht der Muslime gehöre, „würdige Moscheen“ zu errichten.[Quelle] Über die in diesen Moscheen gehaltenen Predigten und Koranvorlesungen verloren die christlichen Großkirchen jedoch kein Wort. Zu Ramadan wird in allen Moscheen der Welt aus dem Koran zitiert, darunter auch jener Ramadanvers, der zur Vernichtung aller Christen und sonstigen „Ungläubigen“ aufruft – zu denen auch und ganz besonders christliche Würdenträger gehören: Koran, Sure 9:5: „Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet ….“

Lesen sie in der Folge die Zusammenfassung eines Berichts der BILD-Zeitung
zum „Ostern-Lockdown“ Merkels:


___________________

Riesen Skandal aufgedeckt: Covid-19-Impfung zerstört unser Immunsystem nachhaltig

Von Dr. Joseph Mercola, 14.11.2020, Quelle

Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.

Laut einer Studie, in der untersucht wurde, wie die Einwilligungserklärung für die Teilnahme an der COVID-19-Impfstoffstudie erteilt wird, werden die Freiwilligen in den Offenlegungsformularen nicht darüber informiert, dass der Impfstoff sie für eine schwerere Krankheit empfänglich machen könnte, wenn sie dem Virus ausgesetzt sind.

Die Studie Informed Consent Disclosure to Vaccine Trial Subjects of Risk of COVID-19 Vaccine Worstering Clinical Disease, veröffentlicht im International Journal of Clinical Practice am 28. Oktober 2020, weist darauf hin, dass »COVID-19-Impfstoffe, die neutralisierende Antikörper auslösen sollen, die Impfstoffempfänger für eine schwerere Krankheit sensibilisieren können, als wenn sie nicht geimpft wären«.

»Impfstoffe gegen SARS, MERS und RSV wurden nie zugelassen, und die bei der Entwicklung und Erprobung dieser Impfstoffe gewonnenen Daten deuten auf eine ernsthafte Besorgnis hin:

Dass Impfstoffe, die empirisch mit dem traditionellen Ansatz (bestehend aus dem unmodifizierten oder minimal modifizierten Coronavirus-Virus-Spike, der neutralisierende Antikörper hervorruft) entwickelt wurden, unabhängig davon, ob sie aus Protein, viralem Vektor, DNA oder RNA bestehen und unabhängig von der Verabreichungsmethode, die COVID-19-Krankheit durch antikörperabhängige Verstärkung (ADE) verschlimmern können«, heißt es in dem Papier.»

Dieses Risiko wird in den Protokollen klinischer Studien und in den Einwilligungsformularen für laufende COVID-19-Impfstoffversuche so weit verschleiert, dass ein adäquates Verständnis der Patienten für dieses Risiko unwahrscheinlich ist, so dass eine wirklich informierte Einwilligung der Versuchspersonen in diesen Studien nicht möglich ist.Das spezifische und signifikante COVID-19-Risiko einer ADE hätte den Forschungsteilnehmern, die sich derzeit in Impfstoffstudien befinden, sowie denjenigen, die für die Studien rekrutiert werden, und den künftigen Patienten nach der Impfstoffgenehmigung an prominenter Stelle und unabhängig offengelegt werden müssen, um den medizinisch-ethischen Standard des Patientenverständnisses für eine informierte Einwilligung zu erfüllen.«

 Informed Consent Disclosure to Vaccine Trial Subjects of Risk of COVID-19 Vaccine Worstering Clinical Disease, veröffentlicht im International Journal of Clinical Practice am 28. Oktober 2020

Was ist eine antikörperabhängige Verstärkung?

Wie die Autoren dieses Artikels im International Journal of Clinical Practice bemerkten, haben frühere Coronavirus-Impfstoffbemühungen – gegen das Coronavirus des schweren akuten respiratorischen Syndroms (SARS-CoV), das Coronavirus des respiratorischen Syndroms des Nahen Ostens (MERS-CoV) und das Respiratory Syncytial Virus (RSV) – ernste Bedenken an den Tag gebracht.

Die Impfstoffe haben die Tendenz, eine antikörperabhängige Verstärkung auszulösen.

Was genau bedeutet das?Kurz gesagt bedeutet es, dass der Impfstoff nicht Ihre Immunität gegen die Infektion stärkt, sondern die Fähigkeit des Virus, in Ihre Zellen einzudringen und diese zu infizieren, was zu einer schwereren Erkrankung führt, als wenn Sie nicht geimpft worden wären.

Dies ist genau das Gegenteil von dem, was ein Impfstoff bewirken soll, und ein bedeutendes Problem, auf das von Anfang an bei der Forderung nach einem COVID-19-Impfstoff hingewiesen wurde. Das Übersichtspapier von 2003 Antibody-Dependent Enhancement of Virus Infection and Disease erklärt es folgendermaßen:

»Im Allgemeinen gelten virusspezifische Antikörper als antiviral und spielen bei der Kontrolle von Virusinfektionen auf verschiedene Weise eine wichtige Rolle. In einigen Fällen kann jedoch das Vorhandensein spezifischer Antikörper für das Virus von Vorteil sein. Diese Aktivität wird als antikörperabhängige Verstärkung (ADE) der Virusinfektion bezeichnet.

Bei der ADE der Virusinfektion handelt es sich um ein Phänomen, bei dem virusspezifische Antikörper durch Interaktion mit Fc- und/oder Komplementrezeptoren den Eintritt des Virus in Monozyten/Makrophagen und granulozytäre Zellen und in einigen Fällen die Virusvermehrung fördern.

Dieses Phänomen wurde in vitro und in vivo für Viren berichtet, die zahlreiche Familien und Gattungen von Bedeutung für die öffentliche Gesundheit und die Veterinärmedizin darstellen. Diese Viren weisen einige gemeinsame Merkmale auf  wie die bevorzugte Replikation in Makrophagen, die Fähigkeit, Persistenz zu etablieren, und die antigene Vielfalt.

Bei einigen Viren ist die ADE der Infektion zu einem großen Problem bei der Krankheitsbekämpfung durch Impfung geworden«.

Das Übersichtspapier von 2003 Antibody-Dependent Enhancement of Virus Infection and Disease 

Frühere Coronavirus-Impfstoff-Bemühungen sind alle gescheitert

In meinem Interview mit Robert Kennedy Jr. im Mai 2020 fasste er die Geschichte der Entwicklung von Coronavirus-Impfstoffen zusammen, die 2002 nach drei aufeinander folgenden SARS-Ausbrüchen begann. Bis 2012 arbeiteten chinesische, amerikanische und europäische Wissenschaftler an der Entwicklung von SARS-Impfstoffen und hatten etwa 30 vielversprechende Kandidaten.Von diesen wurden die vier besten Impfstoffkandidaten dann an Frettchen verabreicht, die den menschlichen Lungeninfektionen am nächsten kommen.

In dem Interview erklärt Kennedy, wie es weiterging. Die Frettchen zeigten zwar eine robuste Antikörperreaktion, die das Maß für die Zulassung von Impfstoffen ist, aber sobald sie mit dem Wildvirus konfrontiert wurden, wurden sie alle schwer krank und starben.Dasselbe passierte, als sie in den 1960er Jahren versuchten, einen RSV-Impfstoff zu entwickeln. RSV ist eine Erkrankung der oberen Atemwege, die der durch Coronaviren verursachten Erkrankung sehr ähnlich ist. Damals hatten sie beschlossen, Tierversuche zu überspringen und direkt zu Versuchen am Menschen überzugehen.

»Sie testeten es, ich glaube an 35 Kindern, und dasselbe geschah«, sagte Kennedy. »Die Kinder entwickelten eine Champion-Antikörperreaktion – robust, dauerhaft.

Es sah perfekt aus [aber als] die Kinder dem Wildvirus ausgesetzt wurden, wurden sie alle krank. Zwei von ihnen starben.

Sie gaben den Impfstoff auf. Es war eine große Blamage für die FDA und das NIH.«

https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2020/05/10/is-there-a-vaccine-for-coronavirus.aspx

Neutralisierende versus bindende Antikörper

Coronaviren produzieren nicht nur einen, sondern zwei verschiedene Arten von Antikörpern:

Anstatt eine Virusinfektion zu verhindern, lösen bindende Antikörper eine abnorme Immunantwort aus, die als »paradoxe Immunsteigerung« bezeichnet wird. Eine andere Möglichkeit, dies zu betrachten, ist, dass Ihr Immunsystem tatsächlich nach hinten losgeht und nicht funktioniert, um Sie zu schützen, sondern Sie tatsächlich kränker macht.Viele der COVID-19-Impfstoffe, die derzeit auf dem Markt sind, verwenden mRNA, um Ihre Zellen anzuweisen, das SARS-CoV-2-Spike-Protein (S-Protein) herzustellen. Das Spike-Protein, das sich an den ACE2-Rezeptor der Zelle heftet, ist die erste Stufe des zweistufigen Prozesses, den Viren nutzen, um in Zellen einzudringen.Die Idee ist, dass Ihr Immunsystem durch die Bildung des SARS-CoV-2-Spike-Proteins mit der Produktion von Antikörpern beginnt, ohne Sie dabei krank zu machen. Die Schlüsselfrage ist, welche der beiden Arten von Antikörpern durch diesen Prozess produziert werden?

Ohne neutralisierende Antikörper sind schwerere Erkrankungen zu erwarten

In einem Twitter-Diskussionsstrang vom April 2020 bemerkte der Immunologe:»Bei der Entwicklung von Impfstoffen … und der Erwägung von Immunitätspässen müssen wir zunächst die komplexe Rolle der Antikörper bei SARS, MERS und COVID-19 verstehen.«Er listet weitere Coronavirus-Impfstoffstudien auf, die Bedenken bezüglich ADE aufgeworfen haben. Die erste ist eine 2017 durchgeführte Studie über PLOS-Erreger, Enhanced Inflammation in New Zealand White Rabbits When MERS-CoV Reinfection Occurses in the Absence of Neutralizing Antibody, in der untersucht wurde, ob eine Infektion mit MERS die getesten Tiere vor einer Reinfektion schützen würde, wie es bei vielen Viruserkrankungen typischerweise der Fall ist. (Das heißt, wenn man sich von einer Virusinfektion, z.B. Masern, erholt hat, ist man immun und erkrankt nicht mehr).

Um festzustellen, wie sich MERS auf das Immunsystem auswirkt, infizierten die Forscher weiße Kaninchen mit dem Virus. Die Kaninchen wurden krank und entwickelten Antikörper, aber diese Antikörper waren nicht die neutralisierende Art, d.h. die Art von Antikörpern, die die Infektion blockieren. Infolgedessen waren sie nicht vor einer Reinfektion geschützt, und als sie MERS ein zweites Mal ausgesetzt wurden, erkrankten sie wieder, und zwar noch schwerer.

„Tatsächlich führte die Reinfektion zu einer verstärkten Lungenentzündung, ohne dass damit ein Anstieg der viralen RNA-Titer verbunden war«, stellten die Autoren fest. Interessanterweise wurden bei dieser zweiten Infektion neutralisierende Antikörper produziert, die verhinderten, dass die Tiere ein drittes Mal infiziert wurden. Die Autoren erklärten:

»Unsere Daten aus dem Kaninchenmodell legen nahe, dass Personen, die MERS-CoV ausgesetzt waren und keine neutralisierende Antikörperreaktion entwickeln, oder Personen, deren neutralisierende Antikörpertiter nachgelassen haben, bei erneuter Exposition gegenüber MERS-CoV ein Risiko für eine schwere Lungenerkrankung haben könnten..«

Die erste ist eine 2017 durchgeführte Studie über PLOS-Erreger: Enhanced Inflammation in New Zealand White Rabbits When MERS-CoV Reinfection Occurses in the Absence of Neutralizing Antibody,

Mit anderen Worten: Wenn der Impfstoff nicht zu einer robusten Reaktion auf neutralisierende Antikörper führt, besteht bei einer Infektion mit dem Virus möglicherweise ein Risiko für eine schwerere Lungenerkrankung.

Und hier ist ein wichtiger Punkt: COVID-19-Impfstoffe sind NICHT dazu bestimmt, eine Infektion zu verhindern. Wie im Beitrag Wie COVID-19-Impfstoffversuche gehandhabt werden beschrieben, muss ein »erfolgreicher« Impfstoff lediglich den Schweregrad der Symptome verringern. Dabei geht es nicht einmal darum, die Infektions-, Krankenhauseinweisungs- oder Todesraten zu reduzieren.

ADE bei Dengue Infektionen

Das Dengue-Virus ist auch als Verursacher von ADE bekannt. Wie in einem im April 2020 veröffentlichten Artikel derSchweizerischen Medizinischen Wochenzeitschrift erklärt wird:

»wird derzeit davon ausgegangen, dass die Pathogenese von COVID-19 sowohl über direkt zytotoxische als auch über immunvermittelte Mechanismen verläuft. Ein zusätzlicher Mechanismus, der den Eintritt von Viruszellen und die nachfolgende Schädigung erleichtert, könnte die so genannte antikörperabhängige Verstärkung (ADE) sein.

ADE ist eine sehr bekannte Kaskade von Ereignissen, bei denen Viren anfällige Zellen über die Interaktion zwischen Virionen, die mit Antikörpern oder Komplementkomponenten komplexiert sind, und Fc- bzw. Komplementrezeptoren infizieren können, was zur Verstärkung ihrer Replikation führt.

Dieses Phänomen ist nicht nur für das Verständnis der viralen Pathogenese, sondern auch für die Entwicklung antiviraler Strategien, insbesondere von Impfstoffen, von enormer Bedeutung. (…)«

https://smw.ch/article/doi/smw.2020.20249

Das Papier geht weiter auf die detaillierten Ergebnisse von Folgeuntersuchungen zum Dengue-Impfstoff ein, die zeigten, dass die Hospitalisierungsrate für Dengue bei geimpften Kindern unter 9 Jahren höher war als bei den Kontrollen. Die Erklärung dafür scheint zu sein, dass der Impfstoff eine Primärinfektion imitierte, und als diese Immunität nachließ, wurden die Kinder für ADE empfänglich, als sie dem Virus ein zweites Mal begegneten.

ADE bei Coronavirus-Infektionen

Dies könnte letztlich für den COVID-19-Impfstoff von Bedeutung sein. Hypothetisch gesprochen: Wenn SARS-CoV-2 wie Dengue wirkt, das ebenfalls durch ein RNA-Virus verursacht wird, dann könnte jeder, der nicht positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde,

nach der Impfung tatsächlich ein erhöhtes Risiko für schweres COVID-19 haben, und nur diejenigen, die sich bereits von einem Anfall von COVID-19 erholt haben, wären durch den Impfstoff vor schweren Erkrankungen geschützt.

Um es klar zu sagen: Wir wissen nicht, ob dies der Fall ist oder nicht, aber dies sind wichtige Untersuchungsfelder, und die laufenden Impfstoffstudien werden diese wichtige Frage einfach nicht beantworten können.Das Swiss Medical Weekly Paper überprüft auch die Beweise für ADE bei Coronavirusinfektionen und zitiert Forschungen, die zeigen, dass die Impfung von Katzen gegen das FIPV (feline infectious peritonitis virus) – ein felines Coronavirus – die Schwere der Krankheit erhöht, wenn sie auf denselben FIPV-Serotyp trifft wie der im Impfstoff enthaltene Serotyp.

»Experimente haben gezeigt, dass die Immunisierung mit einer Vielzahl von SARS-Impfstoffen eine pulmonale Immunpathologie auslöste, wenn sie auf das SARS-Virus traf.«

Das Papier zitiert auch Forschungsergebnisse, die zeigen, dass »Antikörper, die durch einen SARS-CoV-Impfstoff hervorgerufen werden, die Infektion von B-Zelllinien trotz der Schutzreaktionen im Hamstermodell verstärken«.

Ein anderes Papier, das 2014 veröffentlicht wurde, fand heraus, dass die antikörperabhängige Infektion mit dem SARS-Coronavirus durch Antikörper gegen Spike-Proteine vermittelt wird:

»… höhere Konzentrationen von Anti-Sera gegen SARS-CoV die SARS-CoV-Infektion neutralisierten, während stark verdünnte Anti-Sera die SARS-CoV-Infektion signifikant erhöhten und höhere Apoptosewerte induzierten.

Die Ergebnisse von Infektiositätstests weisen darauf hin, dass SARS-CoV ADE in erster Linie durch verdünnte Antikörper gegen Envelope-Spike-Proteine und nicht durch Nukleokapsid-Proteine vermittelt wird. Wir erzeugten auch monoklonale Antikörper gegen SARS-CoV-Spike-Proteine und beobachteten, dass die meisten von ihnen die SARS-CoV-Infektion förderten.

Zusammengenommen deuten unsere Ergebnisse darauf hin, dass Antikörper gegen SARS-CoV-Spike-Proteine ADE-Effekte auslösen können. Die Daten werfen neue Fragen bezüglich eines möglichen SARS-CoV-Impfstoffs auf …«.

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0006291X14013321

SARS-Impfstoff verschlimmert Infektion nach Infektion mit SARS-CoV

Ein interessantes Papier aus dem Jahr 2012 mit dem bezeichnenden Titel Immunization with SARS Coronavirus Vaccines Leads to Pulmonary Immunopathology on Challenge with the SARS Virus (Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen führt zur Lungenimmunpathologie bei einer Infektion mit dem SARS-Virus) zeigt auf, was viele Forscher jetzt befürchten, nämlich dass COVID-19-Impfstoffe am Ende die Menschen anfälliger für schwere SARS-CoV-2-Infektionen machen könnten.

Das Papier gibt einen Überblick über Experimente, die zeigen, dass die Immunisierung mit einer Vielzahl von SARS-Impfstoffen zu einer pulmonalen Immunphathologie führte, die einmal mit dem SARS-Virus in Frage gestellt wurde. Wie von den Autoren angemerkt:

»Inaktivierte Impfstoffe gegen das ganze Virus, ob mit Formalin oder Beta-Propiolacton inaktiviert und ob sie mit oder ohne Alaunadjuvans verabreicht wurden, zeigten nach der Anfechtung einen immunpathologischen Th2-Typ in der Lunge.

Wie bereits erwähnt, wurde die Immunpathologie in zwei Berichten auf das Vorhandensein des N-Proteins im Impfstoff zurückgeführt; wir fanden jedoch die gleiche immunpathologische Reaktion bei Tieren, denen nur S-Protein-Impfstoff verabreicht wurde, obwohl sie offenbar von geringerer Intensität war.So ist eine immunpathologische Reaktion vom Th2-Typ auf die Infektion geimpfter Tiere in drei von vier Tiermodellen (nicht in Hamstern) aufgetreten, darunter zwei verschiedene Inzucht-Mausstämme mit vier verschiedenen Typen von SARS-CoV-Impfstoffen mit und ohne Alaun-Adjuvans. Über ein inaktiviertes Impfstoffpräparat, das dieses Ergebnis bei Mäusen, Frettchen und nichtmenschlichen Primaten nicht hervorruft, wurde nicht berichtet.

Zusammengenommen geben diese Erfahrungen Anlass zur Besorgnis über Versuche mit SARS-CoV-Impfstoffen am Menschen.

Klinische Versuche mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen wurden durchgeführt und berichtet, dass sie Antikörperreaktionen induzieren und »sicher« sind. Der Beweis für die Sicherheit ist jedoch nur für einen kurzen Beobachtungszeitraum erbracht worden.Die Besorgnis, die sich aus dem vorliegenden Bericht ergibt, betrifft eine immunpathologische Reaktion, die bei geimpften Personen bei Exposition gegenüber dem infektiösen SARS-CoV auftritt und die Grundlage für die Entwicklung eines Impfstoffs gegen SARS bildet. Weitere Sicherheitsbedenken beziehen sich auf die Wirksamkeit und Sicherheit gegen antigene Varianten von SARS-CoV und auf die Sicherheit von geimpften Personen, die anderen Coronaviren, insbesondere denen der Typ-2-Gruppe, ausgesetzt sind«.

https://journals.plos.org/plosone/article/file?id=10.1371/journal.pone.0035421&type=printable

Ältere Menschen sind am anfälligsten für ADE

Zusätzlich zu all diesen Bedenken gibt es Belege dafür, dass ältere Menschen – die am stärksten von schweren COVID-19-Erkrankungen betroffen sind – auch am stärksten von ADE betroffen sind. Vorläufige Forschungsergebnisse, die Ende März 2020 auf dem Preprint-Server medRxiv veröffentlicht wurden, berichteten, dass COVID-19-Patienten mittleren und älteren Alters weit höhere Konzentrationen von Anti-Spike-Antikörpern – die wiederum die Infektiosität erhöhen – aufweisen als jüngere Patienten.

Die Verstärkung der Immunität ist ein ernstes Anliegen

Ein weiteres erwähnenswertes Papier ist der Mini-Review vom Mai 2020 »Auswirkungen der Immunverstärkung auf die polyklonale Hyperimmunglobulintherapie COVID-19 und die Impfstoffentwicklung«. Wie in vielen anderen Papieren weisen die Autoren darauf hin, dass:»Während die Entwicklung sowohl der Hyperimmunglobulintherapie als auch des Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 vielversprechend ist, stellen beide ein gemeinsames theoretisches Sicherheitsproblem dar.

Experimentelle Studien haben die Möglichkeit einer immunverstärkten Erkrankung an SARS-CoV- und MERS-CoV-Infektionen angedeutet, die somit in ähnlicher Weise bei einer SARS-CoV-2-Infektion auftreten können …

Die Immunverstärkung der Krankheit kann theoretisch auf zwei Arten erfolgen:

Erstens können nicht neutralisierende oder subneutralisierende Mengen von Antikörpern die SARS-CoV-2-Infektion in den Zielzellen verstärken. Zweitens könnten Antikörper die Entzündung und damit die Schwere der Lungenerkrankung verstärken. Ein Überblick über diese antikörperabhängigen Infektions- und immunpathologischen Verstärkungseffekte ist in Abb. 1 zusammengefasst …

Derzeit befinden sich mehrere SARS-CoV- und MERS-CoV-Impfstoffkandidaten in präklinischen oder frühen klinischen Studien. Tierstudien zu diesen CoVs haben gezeigt, dass die Impfstoffe auf der Basis von S-Proteinen (insbesondere die Rezeptorbindungsdomäne, RBD) hoch immunogen sind und vor der Herausforderung durch Wildtyp-CoVs schützen.Impfstoffe, die ohne das S-Protein gegen andere Teile des Virus, wie z.B. das Nukleokapsid, gerichtet sind, haben keinen Schutz gegen eine CoV-Infektion und eine erhöhte Lungenpathologie gezeigt. Die Immunisierung mit einigen auf dem S-Protein basierenden CoV-Impfstoffen hat jedoch auch Anzeichen einer verstärkten Lungenpathologie nach einer Infektion mit dem Virus ergeben.Neben der Wahl des Antigen-Targets können daher die Wirksamkeit des Impfstoffs und das Risiko einer Immunpathologie von anderen zusätzlichen Faktoren abhängen, darunter die Formulierung des Adjuvans, das Alter zum Zeitpunkt der Impfung … und der Weg der Immunisierung«.

Mechanismus von ADE und
antikörpervermittelter Immunpathologie

Linke Tafel: Bei der ADE wird die Internalisierung des Immunkomplexes durch die Beteiligung von aktivierenden Fc-Rezeptoren auf der Zelloberfläche vermittelt. Die Koligation der inhibitorischen Rezeptoren führt dann zur Hemmung der antiviralen Reaktionen, was zu einer erhöhten viralen Replikation führt. Rechtes Panel: Antikörper können Immunpathologie verursachen, indem sie den Komplementpfad oder die antikörperabhängige zelluläre Zytotoxizität (ADCC) aktivieren. Bei beiden Pfaden führt eine übermäßige Immunaktivierung zur Freisetzung von Zytokinen und Chemokinen, was zu einer verstärkten Krankheitspathologie führt.

Machen Sie eine Risiko-Nutzen-Analyse, bevor Sie sich entscheiden

Aller Wahrscheinlichkeit nach werden die COVID-19-Impfstoffe unabhängig davon, wie wirksam (oder unwirksam) sie letztendlich sein werden, in relativ kurzer Zeit an die Öffentlichkeit gelangen. Die meisten sagen voraus, dass ein oder mehrere Impfstoffe irgendwann im Jahr 2021 fertig sein werden.

Ironischerweise unterstützen die Daten¹die wir jetzt vorliegen haben²kein Massenimpfmandat mehr³, wenn man bedenkt, dass die Letalität von COVID-19 für Personen unter 60 Jahren geringer ist als die der Grippe. Wenn Sie unter 40 Jahre alt sind, beträgt Ihr Risiko, an COVID-19 zu sterben, nur 0,01%, was bedeutet, dass Sie eine 99,99%ige Chance haben, die Infektion zu überleben. Und Sie könnten diese auf 99,999% verbessern, wenn Sie metabolisch flexibel und reich an Vitamin D sind.

Also wirklich, wovor schützen wir uns mit einem Impfstoff gegen COVID-19? Wie bereits erwähnt, sind die Impfstoffe nicht einmal darauf ausgelegt, eine Infektion zu verhindern, sondern nur den Schweregrad der Symptome zu verringern. In der Zwischenzeit könnten sie Sie möglicherweise kränker machen, sobald Sie dem Virus ausgesetzt sind. Das scheint ein großes Risiko für einen wirklich fragwürdigen Nutzen zu sein.Um noch einmal zum Ausgangspunkt zurückzukommen: Die Teilnehmer an den laufenden COVID-19-Impfstoffstudien werden nicht über dieses Risiko informiert – dass sie durch den Impfstoff nach einer Infektion mit dem Virus möglicherweise schwereres COVID-19 bekommen.

Quelle:
https://www.anonymousnews.ru/2020/11/14/covidimpfung-zerstoert-immunsystem/

***

Weitere Infos von eminenter Bedeutung. Machen Sie das Beste daraus!

Pharma-Insider packt aus: Fast jeder positive Corona-Test ist falsch
– orona-Betrug Aufgedeckt: PCR-Tests sind gänzlich nutzlos und dienen lediglich der Manipulation
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Corona dient nur als Vorwand: Merkels Ermächtigungsgesetz bricht das Grundgesetz
1984 wird zur Realität: Europäische Union beschließt Totalüberwachung der Bürger
Kommunistische Diktatur-Phantasien: SPD-Chefin will Recht auf Versammlungsfreiheit abschaffen
Islamist spielt in Fußballnationalmannschaft – DFB, Politik und Medien schweigen
Islamistischer Schüler terrorisiert Berliner Schule: 11-jähriger Moslem will Lehrerin enthaupten
Corona dient nur als Vorwand: Merkels Ermächtigungsgesetz bricht das Grundgesetz

***

316 Kommentare

  1. Arzneimittel – Gift oder Medizin ?

    Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein. Zitat Paracelsus

     11 A: Langzeitimpfung als Geburtenkontrolle

    Mitte der 90-er Jahre wurde ein solches Mittel entwickelt und Ende der 90-er Jahre patentiert. Seine Patent-Beschreibung enthält folgendes gekürztes Zitat, das für sich selbst spricht:
    „Es besteht weiterhin die Notwendigkeit eine alternative Methode zur Regulierung von Fruchtbarkeit zu finden. Vor einigen Jahren schlugen wir eine Geburtenkontrollimpfung vor, die den Aufbau von Antikörpern gegen das menschliche Schwangerschaftshormon (Chorionic Gonadotropin = hCG) unterstützt. Jetzt beschreiben wir eine andere Erfindung, die gegen hCG Antikörper erzeugt, die bereits nach einer einzigen (oder limitierte Anzahl) Injektion wirkt.“ Zitat-Ende der Patent-Beschreibung

    Lebenslange Unfruchtbarkeit
    Die herkömmliche Anti-Baby-Pille wird freiwillig eingenommen Die genannte Impfung dagegen kann eine lebenslange Unfruchtbarkeit auslösen. Wird eine solche Impfung von einer Person gewünscht, so ist es deren ausdrückliche Entscheidung. Doch wie verhält es sich mit einer Sterilisierung, die sich als gesundheitsförderlich tarnt und an unwissenden Frauen im gebärfähigen Alter durchgeführt wird?

    Heimliche Sterilisierungen durch Impfung
    In den 1990-er Jahren rief die Weltgesundheitsorganisation (WHO) der Vereinten Nationen (UNO) eine Impfkampagne ins Leben, bei der Millionen von Frauen in Nicaragua, Mexiko und auf den Philippinen im Alter zwischen 15 bis 45 Jahren geimpft werden sollten. Angeblich fand eine Tetanusimpfung statt.
    Ungewöhnlich war jedoch, dass sie weder an erwachsenen Männern, noch an männlichen Jugendlichen vollzogen wurde, obwohl sie doch weitaus häufiger Verletzungen ausgesetzt waren, die eine solche Impfung erforderlich macht.

    Antikörper verhindern Schwangerschaft
    Diese Diskrepanz fiel der römisch-katholischen Laienorganisation Comite Pro Vida de Mexico auf, die den Impfstoff argwöhnisch untersuchte. Diverse Tests ergaben, dass die Tetanus-Impfstoffe – für die Impfung gebärfähiger Frauen eingesetzt – hCG enthielten. Dabei handelt es sich um ein natürliches Hormon, das in den ersten Stadien der Schwangerschaft produziert wird. Sobald es jedoch mit einem Tetanus-Träger kombiniert wird, bildet es Antikörper. Mit diesen Antikörpern ist es einer Frau unmöglich, schwanger zu bleiben. Die geimpften Frauen wurden darüber nicht informiert.

    Millionen Frauen wurden bereits geimpft
    Im Jahr 1995 gewann die katholische Frauenorganisation der Philippinen einen Prozess, in dessen Folge ein UNICEF-Impfprogramm gegen Tetanus gestoppt wurde, da der Impfstoff nachweislich mit hCG angereichert war. Das Oberste Gericht der Philippinen erfuhr, dass bereits drei Millionen Frauen mit diesem heimlichen Sterilisationsprogramm geimpft worden waren. Ein mit B-hCG angereicherter Impfstoff wurde in mindestens vier weiteren Entwicklungsländern gefunden.
    Zum Beweis wurden Blutproben geimpfter Frauen vorgelegt, die hCG enthielten, obwohl die Frauen nicht schwanger waren. Es ist jedoch unmöglich, dass sich das Hormon hCG im Körper bildet, ohne dass eine Schwangerschaft vorliegt. Es musste demnach zuvor über einen Träger injiziert worden sein = Impfung.

    Auch Sterilisation mittels Polio-Schluckimpfung
    Die Impfung mit dem hCG-Hormon, das mit einem Tetanus-Erreger vermischt wurde, ist jedoch nicht die einzige Form der heimlich durchgeführten Sterilisierungen. In diesem Zusammenhang ist auch eine Impfkampagne der UNICEF im Jahr 2004 in Nigeria bekannt. Hierbei handelte es sich um eine Schluckimpfung gegen Polio. Diese Impfung erwies sich ebenfalls als Maßnahme, Teile der nigerianischen Bevölkerung zu sterilisieren. Auf einen Verdacht hin nahm Dr. Haruna Kaita, pharmazeutischer Wissenschaftler und Vorsitzender der Pharmazeutischen Fakultät der Ahmadu Bello Universität in Zaria Proben dieser Impfstoffe und ließ sie in indischen Labors untersuchen. Zitat Dr. Kaita:
    „Einige der Substanzen, die wir in den Impfstoffen fanden, sind gefährlich giftig; und einige haben darüber hinaus direkten Einfluss auf das menschliche Fortpflanzungssystem.“
    Doch die Geburtenrate zu senken, ist längst nicht mehr das perfideste Mittel der Oligarchen und Eliten. Um die Depopulations-Pläne voranzutreiben, wurden noch weitere Mittel eingesetzt. Und diese zielen längst nicht mehr „nur“ auf die Menschen in den Dritte-Welt Ländern ab. Jeder von uns könnte heute bereits Opfer dieser Maßnahmen geworden sein.
    Quelle: zentrum-der-gesundheit

    11 B: Zweck der Massenimpfungen: Epidemien auslösen

    Video: Massenimpfung mit Nebenwirkungen?

    Brief an Dr. Schnitzer

    Zwei schwere Gefahren lauern auf die zivilisierte Menschheit, insbesondere auf die christliche Menschheit:

       Eine durch Massenimpfungen verursachte Epidemie, genau wie die gesteuerte Spanische Grippe vom Jahr 1918.

       Der Codex Alimentarius fordert Bestrahlung aller Lebensmittel.

    Die Impfungen
    Der kanadische Arzt, Dr. Andrew Moulden, hat ein neues fotografisches Verfahren erfunden. Damit wird sichtbar, was in den menschlichen Geweben vor sich geht. Er hat Fotografien gemacht, 30 Sekunden vor einer Impfung und 30 Sekunden nachher. Es ist geradezu erschreckend, wenn man sieht, was ein Impfstoff in so kurzer Zeit anrichtet. Die nachfolgenden Gesundheitsschäden sind damit gut ersichtlich. Das ist nicht der einzige Grund mit den Impfungen Schluss zu machen, vor allem mit den Massenimpfungen. Die Massenimpfungen vervielfachen die Zahl der Krankheitsfälle. Beispiele:

       Im Jahr 1976 wollten die Japaner den Virus der menschlichen Grippe durch eine Massenimpfung beiseite schaffen. Die Zahl der Grippefälle multiplizierte sich 12-mal.

       Vor 5 Jahren (also 2007) wurden in Burkina Faso (Zentralafrika) 35 Fälle von Röteln registriert. Nach einer Massenimpfung waren es 3500 Fälle von Röteln.

       Die zwei Länder, die am meisten gegen die Tuberkulose geimpft haben, waren Frankreich und Russland. Ausgerechnet in diesen zwei Ländern ist die Tuberkulose am stärksten im Vormarsch.

       Die Schweinegrippe ist im Laufe der 1970-er Jahre schon einmal aufgetaucht. Die Impfung führte nicht zu den erwarteten Ergebnissen, im Gegenteil.

       Es gibt eine gemeinsame Erklärung für diese vier Beispiele: Die geimpften Personen streuen Bakterien und Viren um sich herum. Das ist dasselbe wie ein bakteriologischer Krieg, der darin besteht, Bakterien oder Viren überall zu verteilen. Die bakteriologischen (biologischen) Waffen sind durch einen internationalen Vertrag verboten worden. Dann muss es und sollte es doch ganz selbstverständlich sein, auch die Impfungen zu verbieten.

       Schlussfolgerung: Eine Epidemie durch Massenimpfungen eindämmen zu wollen, das ist so wie wenn die Feuerwehrmänner einen Brand mit Benzin löschen wollten. Zitat Frédéric Stahl

       11 C: Die Impfstoffe selbst sind gefährlich
       Dr, Horowitz hat uns daran erinnert, dass der Impfstoff gegen die „Lyme-Krankheit“ nahezu 350 000 Menschen teilweise gelähmt hat. Erst dann haben sich die „Behörden“ dazu entschlossen, diesen Impfstoff aus dem Verkehr zu ziehen. Das Publikum weiß so gut wie nichts davon. Denn die Zeitungsleute wollen keinen Streit mit den Medizinern. Es gibt keine Statistiken über die durch den Pockenimpfstoff angerichteten Schäden, den Polioimpfstoff, den ersten Impfstoff gegen die Schweinegrippe, den Anthrax-Impfstoff.
    ——–
     11 D: Japan stoppt Impfstoffe
    Nach dem Tod von vier Kindern stoppt Japan Impfstoffe von Pfizer und Sanofi
    ————
     12: Ende  Schlussbemerkung

    Das Gesamtbild und die Interpretation all dieser Vorgänge kann mit der Inthronisierung Satans im Reich der Medizin umschrieben werden, zumal anstelle von Heilung zum Schaden der Menschheit nichts anderes als Leid, Krankheit und Tod treten.

    Die Koproduktion von chemisch manipulierten Nahrungsmitteln und
    „Arzneimitteln“ führt zu einem Mind Control-Resultat. Auch hier lässt sich das
    „Hegelsche Prinzip“ erkennen, nämlich das Aufeinandertreffen von These
    (Kreation von schädlicher Nahrung) und Antithese (Gegenreaktion Arzneimittel),
    woraus sich die Synthese (kollektives und individuelles Bewusstsein) ergibt,
    vergleichbar mit der Schaffung von Kommunismus + Faschismus = besiegelt mit der Atombombe (Resultat = Synthese).

    Die folgenden Links identifizieren Direktoren von Pharmakonzernen, die nie persönlich für Verbrechen ihrer Firmen zur Rechenschaft gezogen wurden: GlaxoSmithKline = GSK, Merck & Co. , Pfizer , Johnson & Johnson , Novartis AstraZeneca , Roche , Sanofi , Abbott Laboratories , Bayer , Eli Lilly , Bristol-Myers Squibb
    Alles lesen :
    https://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/pharmaka.arzneimittel.html#11_Geplanter_Genozid

    • Der Sumpf ist noch viel tiefer, denn es gibt keine krankmachenden Viren.
      Leider gibt es das Buch von Dr. Cowan noch nicht in deutscher Sprache, es ist aber so grundlegend und wichtig, daß ich hier das PDF verlinke:

      The Contagion Myth – Why Viruses including Coronavirus are not the cause of Disease
      übersetzt: Der Ansteckungs-Mythos Warum Viren inklusive dem Coronavirus nicht die Ursache für Krankheiten sind
      https://aim4truth.org/wp-content/uploads/2020/10/The_Contagion_Myth_Why_Viruses_Including_Coronavirus_Are_Not_the_Cause_of_Disease_by_Thomas_S._Cowan_Sally_Fallon_Morell.pdf

      Hier ein Grundlagenartikel auf dem Blog „Fassadenkratzer“ über die niemals nachgewiesenen krankmachenden „Viren“
      https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/07/16/die-wissenschaft-vom-virus-das-einfach-nicht-nachzuweisen-ist/

      Dass der PCR-Test keine Viren nachweisen kann, ist in den alternativen Kreisen bekannt.
      https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/11/12/ein-gigantisches-gebaude-aus-lugen-und-angst-halt-uns-gefangen/

      Fazit:
      Die Ursache von Krankheiten sind weder Viren, noch Bakterien.
      Dies gilt auch für die Spanische Grippe, für Influenza, für Ebola, Polio, Masern, Tuberkulose und viele andere Krankheiten, welche von der Schulmedizin als „Infektionskrankheiten“ gelehrt werden.

      Im obigen Buch von Dr. Cowan wird auf die wirkliche Ursache all dieser Krankheiten eingegangen, deshalb bitte nicht gleich reflexhaft empört reagieren, weil man sein ganzes Leben lang an die Ansteckungs-Lehre geglaubt hat.
      Der Mythos von Infektionskrankheiten hat der Schulmedizin Billionen-Umsätze und Gewinne eingebracht. Sämtliche Virologen, alle Impfstoffhersteller, Antibiotika-Hersteller, Ärzte und sonstige Menschen im „Gesundheits-Sektor“ profitieren von der Irrlehre der „ansteckenden Krankheiten“, deshalb hat niemand von ihnen die geringste Motivation, diesen Mythos zu hinterfragen.
      Im Gegenteil: Wo es um so viel Geld geht, um solch großartige Karrieren und super bezahlte Führungsposten, wird jeder erbarmungslos bekämpft, der die Säule der Infektionslehre hinterfragt.

      Alle Fragen wie „woran sind dann die Millionen Menschen bei der Spanischen Grippe gestorben, wenn es kein Virus war ?“ und „was ist mit den Masern-Parties ?“ oder „aber man steckt sich doch mit Influenza an“ und „es ist doch nicht möglich, daß sich hunderttausende Virologen und Ärzte irren können ?“
      werden im Buch von Dr. Cowan beantwortet.

      Falls ich die Zeit finde, übersetze ich das Buch. Mal schauen.

      • Deshalb bitte nicht gleich reflexhaft empört reagieren

        Ich denke die beste Maxime ist es, immer offen und vorurteilsfrei zu bleiben, auch wenn es zunächst noch so gewagt klingt.

        Sich das jeweilige Thema vorurteilsfrei ansehen.

        Und dann erbarmungslos mit kritischer Vernunft abzuklopfen.

      • daß sich hunderttausende Virologen und Ärzte irren können ?”

        Das die Ärzte mitspielen ist das Problem, so dumm sind die doch nicht ?
        Vor ca. 40 Jahren hat miCH schon ein Arzt vor Impfung gewarnt.
        Der hatte Erfahrung in ErForschung und ausWertung von ImpfErgebnissen.
        Außerdem lernte iCH auch Ärzte kennen, welche die PharmaImpfMafia kannten und nicht Alles mitmachten was die ÄrzteGilde so verlangt.

        Hinweiser : Die PharmaMedizinBranche hat die Schlange, das DollarZeichen,
        das Zeichen der Bruderschaft der Schlange BabYlons als Zeichen.

        Merkelwürdig einige der AufKlärungsÄrzte welche jetzt
        groß im Rennen sind dienen weder dem Volk noch den
        Patienten – sie haben eine Agenda durchzuziehen.

        iCH hatte mal einen einzigARTigen ARTikel zu den Göttern
        in Weiß veröffentlicht.

        Weiße Kittel, blutige Hände und schwarze Kassen.

        Ging dabei um die Schwarzen Schafe, der Abtreibungs
        und OrganRaubMafia.

      • Also ich bin mit vielen Geschwistern aufgewachsen, und alle paar Jahre brachte jemand eine dieser früher als Kinderkrankheiten bezeichneten Krankheiten wie Masern, Windpocken, Mums etc. nach Hause, und innerhalb weniger Tage hatten die anderen Geschwister dieselben Krankheitssymptome.
        Ähnliches kann man auch bei Tieren beobachten, ob Schweinepest, Hühnergrippe, Maul- und Klauenseuche etc.,
        Auch bei Pflanzen gibt es dasselbe Phänomen, taucht die erste Kartoffel mit Krautfäule auf sind bald alle Pflanzen betroffen, man kann die Ausbreitung verzögern, indem man täglich die befallenen Blätter abpflückt und entsorgt.
        Wie erklärst du diese Tatsachen?

    • Wenn Jemand mind. 50 EUro an Herrn Mannheimer spendet,
      werde iCH ihm e-Bücher nennen welche er kaufen kann
      damit die Diskussionen mit wissenschaftlichen Fakten
      auf ein neues Niveau geführt werden können.
      Die Infos sind so klar und nachprüfbar, das nach wenigen
      Minuten beim Leser ein Um/NeuDenken erfolgt.

      Alle Leser des Blogs würden davon profitieren,
      einziger NachTeil des BuchWissens viele der Infos kann/darf man nicht veröffentlichen.

      Es geht dabei auch um Bio/SeuchenWaffen deren Opfer bis heute
      der Mehrheit überhaupt nicht bekannt sind – selbstverständlich werden die Schuldigen benannt.

      Übliche Verdächtige, welche auch heute wieder aktiv sind, sind auch darunter.

      Also wer will diesen SchmetterlingsSchlag auslösen ?

  2. Ich würde nicht von einem Corona Impfstoff reden sondern von einem Corona Kampfstoff aus der Kiste der Biologischen Kriegsführung.

    • @ wie sich alles wiederholt.

      Meine Theorie von Anfang an. Spricht viel dafür.
      Ein diesmal weltweites Versuchslabor im offenen Vollzug gewissermaßen.
      Das globale KZ.

      Ein furchtbarer Horror.

      Ich halte mich inzwischen möglichst weitläufig von allen Einschränkungen fern und kläre auf, wo ich kann.
      Meist wird es nicht gehört, die meisten Leute interessieren sich nicht für Gedanken und Argumente.

      Die Hexe hat uns in IHREN NLP-oderwasimmer-Wahntrip hineinmanövriert mit IHREM alternativlos-postfaktischen Zeitalter, für welches SIE steht.

      Es ist nicht postfaktisch. Es ist propagandistisch.
      Ganz simpel. Die auf den angeblich postfaktischen Zug aufgesprungene Mainstream-Menschheit mit ihrer Daddelphon-Psychose unterliegt einfach nur dem (alten und wohlbekannten) Einfluß der Massenbeeinflussung durch Propaganda. Ständig wiederholte Kriegspropaganda, Dauerbeschallung nach dem simplen Muster der Chinesen, damals in Tibet. Beschallung im Dauermodus mit dem üblen Gekreische „Corona-Corona-Corona-Cra-Cra“!

      Und zwar nach kommunistischem Vorbild und Muster.
      Also stehen wir wie 2015 in Dauerschleife vor der gleichen Forderung.

      SIE MUß WEG!

      Und das Gescheuche und Geseuche um SIE herum ebenso.

      Ohne diesen einzigen Lockus daunus finalis für eine gewisse Kanzlerdarstellerin gibt es kein Nachher mehr, keine Normalität, sondern nur IHRE neue Normalität, ihre Brave New World, alias NWO.

      Das schlimmste sind die mentalen Unterwerfungsorgien meiner Mitbürger.
      Zum Dauerfremdschämen.

      Und das Übersehen der offensichtlichen Islamisierungsorgie, die hier vor unseren Augen abläuft. Seit wann hilft Antialkonolismus gegen Viren!
      Oder frühe Sperrstunden. Das Sperren von Restaurants. Demnächst helfen nur noch koschere Speisen oder Haram-oderwasimmerdasseinsoll-Fraß gegen Viren und die traditionelle Lebensweise der Mitteleuropäer ist nur noch eines:

      Virenfutter, hochgefährlich und hochansteckend.

      • Das schlimmste sind die mentalen Unterwerfungsorgien meiner Mitbürger.
        Zum Dauerfremdschämen.

        Sie zelebrieren ihre devote Unterwürfigkeit und das artige Mittrotten im Stechschritt mit einer geradezu leidenschaftlichen Hingabe, dass es einen nur so schaudert und ekelt.

      • eagle 1 … Sie muss weg ….. Gut gesagt , doch wer macht es ? Mein Komp. Chef Oberst Berthold v. Stauffenberg bei der Pz. Aufklärung Einheit war der Sohn von Hitler Attentäter “ Stauffenberg “ bei einer Diskussion wo jeder seine Meinung sagen konnte , sagte ich damals für mich war er kein Held , da er die Bombe ablegte u. dann verschwand . Heute sehe ich das anders . Denn heute wäre ich froh es gäbe einen “ Stauffenberg “ es ist mir echt ein Rätsel . Bei 80 Mil. Menschen ( eingesperrt ) findet sich kein Stauffenberg ???

      • Ich sehne mich auch zutieft nach Stauffenberg. Wo bist du??
        Auf dem Foto begegnet sie ihm schon mal, das lässt hoffen.

      • Das Leben ist dann dahin, und die Deutschen wählen anschließend Spahn, der dann mit Habeck weiterregiert.
        Die Deutschen könnten es jederzeit beenden ohne einen Märtyrer, und wenn sie das nicht wollen helfen auch 100 Märtyrer nicht.
        Bert Brecht aus „das Leben des Galileo“: Galileo kommt zurück vom Widerruf seiner Lehre und sein Schüler Andrea schimpft: „Wehe dem Land, das keine Helden hat.“
        Galileo antwortet: „Nein, wehe dem Land, das Helden nötig hat.“

      • Was soll ich sagen, werte Mitstreiter.
        Man spricht so so gegenseitig aus der Seele….

        Hier etwas Erbauliches. Es gibt doch noch zivilen Widerstand.

        Ein spontaner Autocorso in Murnau, als der Corona-Infotur-Bus von Schiffmann und co einlief. Demo mal anders, wenn die Demos verboten oder verhindert werden.

        Die „Waffen“ werden deutlicher gezeigt. Es ist schon dem drohenden Schwingen mit dem Mistgabeln ähnlicher, als das Herumstehen und wie Schafe mit den LED-Lichtlein der Daddelphone winken.

        https://www.youtube.com/watch?v=aDKXhFgsrz4Corona Info Tour- Autokorso Spontan durch Murnau

    • Manchmal kommt mir der Gedanke , Flugzeuge hätten das Virus über uns abgesprüht ….plötzlich war das Virus da und im nächsten Moment auf der ganzen Welt , ob das mit der Übertragung von Mensch zu Mensch so schnell gehen konnte , bis in den letzten Winkel der Erde… glaube ich nicht .

      • Es ist doch schon vor über einem Jahr aufgetaucht, und wenn man an den damaligen Flugverkehr denkt mit tausenden Flügen von jedem größeren Flughafen der Welt in alle Länder und Kontinente, dann hat es doch recht lange gedauert, und es sind dennoch prozentual nur recht kleine Anteile infiziert, die Anzahl der tatsächlich Erkrankten ist im Vergleich zu den vielen anderen kranken Menschen gering.
        Einer meiner Brüder hat sich am Arbeitsplatz angesteckt, 2-3 Tage Unwohlsein ohne Husten oder Schnupfen, dann war es vorbei, ohne Medikamente. Antikörper waren nach 4 Wochen noch im Blut vorhanden.

    • Zur Zt. befinden wir uns in der 1. Phase der globalen Bevölkerungsreduktion , d.h. ältere Menschen werden hier auf´s
      Korn genommen.

      Dann wird nachgerechnet und nachgesteuert, denn jedes Land auf dieser Welt
      muss sein vorgegebenes Ziel erfüllen bis 2025 .

      Der Zielwert für Deutschland ist ein einziger Horror.

      Und wer es jetzt immer noch nicht verstanden hat , den wird das

      Leben bestrafen , denn Untätigkeit , Gleichgültigkeit , Faulheit ,

      Unsicherheit , Angst , Furcht und Träumerei werden

      wie ein Donnerschlag ein ernüchterdes Ende haben.!

      • Da das Virus scheinbar in Etappen kommt, wird man, wie vorher gesagt, uns anhängen. Ich könnte mir vorstellen das wir u.U. ermordet werden. Denn jetzt schon laufen die Menschen zur Seite wenn man ohne Maske durch die Gegend spaziert.

  3. 6 M: Nanopartikel – Frequenzeinheiten in Impfstoffen

    Hier wird der Zusammenhang mit Mind Control am deutlichsten, indem Silicium (Quarzsand) der Hauptbestandteil von Computerplatten ist und diese Kleinstpartikel (kleiner als Asbest-Teilchen) zu Frequenzträgern werden, die Lunge zerstören und zum Tod führen. So ist es kein Zufall, dass der Microsoftgründer Bill Gates gleichzeitig einer der glühendsten Befürworter von Massenimpfungen ist.

    Die Nano-Partikel sind in Wirklichkeit Chips, um Menschen zu manipulieren = unterschwellige Kriegsführung (militärisches Interesse)

    Die beste Wirkkraft erreicht dieser Partikel im menschlichen Körpersystem, weshalb diese Herangehensweise vorgezogen wird, nachdem viel nachgedacht und experimentiert wurde – auch in Nahrungsmitteln und sogar in Kleidung eingebaut. Die Robotergesellschaft (siehe Mind Control) mit Nanochips im Blut, die bei Bedarf auf Knopfdruck freigeschaltet werden können. Jeder Handymasten sendet Mikro-Wellen. Es ist ein Leichtes, nicht nur an Handys Funkwellen zu senden, sondern auch Menschen „anzufunken“. Es werden Hormone freigesetzt und andere Botenstoffe = Bewusstseinsveränderung = Verhaltensänderung (Reaktionen, Emotionen) = Verwirrung = Verlust der gewohnten inneren Balance = kollektiver Chaoszustand. Siehe Mind Control-Bericht zdw.

    Allgemeine Informationen über Nanos : Nanos PDF

    https://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/Arzneimittel/nanos.pdf

    Vor mehr als 40 Jahren legten die w:st=“on“USA ein geheimesPräsidentenprogramm auf, um die Manipulation der Weltbevölkerungvoranzutreiben. Einer der federführenden Wissenschaftler, Professor JoséDelgado, gab diese Maxime aus :“Die Menschheit hat nicht das Recht, ihr eigenes Bewußtsein zuentwickeln. Wir brauchen ein technisches Programm, um jeden aufdie von uns vorgegebene Linie zu bringen.”Ein technisches Mittel ist das Manipulationselement Siliciumdioxid, das sichinzwischen in vielen rezeptpflichtigen Medikamenten befindet. Siliciumdioxidist Quarz, also Sand und wäre harmlos. Aber die Partikel liegen imNanobereich, sind also nur millionstel Millimeter im Durchmesser groß. Sieunterlaufen unsere biologischen Membranen und dringen in die Zelle und indie Chromosomen ein. Und dort haften sie, weil sie kotiert sind, also umhülltvon einer Masse, die geheimgehalten wird
    ——————————
    Die YALE-University (Yale lock = Sicherheitsschloß) im US-Staat Connecticut(CT) wurde 1701 gegründet und ist das Zentrum des US-Satanismus. Dortist der „Skulls&Bones“-Orden angesiedelt, aus dem Bush und andereFührungskader hervorgingen und weiter hervorgehen. In YALE begann vorüber 30 Jahren unter Führung des Neuropsychiaters Dr. José Delgado dasglobale Bevölkerungs-Manipulationsprogramm, s.oben. Hier diem Fundstellefür die menschenverachtende Äußerung : Congressional Record Nr. 26,Vol.1118, 24. Februar 1974, zitiert nach Dr. Helmut Lammer: „VerdeckteOperationen“). Das Programm wird mit großer Finanzausstattung bis heute weiterbetrieben. Blutige chirurgische Eingriffe ins Gehirn sind inzwischenelektronisch weitgehend überflüssig, die Manipulation findet bereits ingroßem Umfang in den Arztpraxen statt mit meist ahnungslosen ÄrztInnenund erst Recht PatientInnen.Ein trojanisches Pferd in Form ultrafeiner Partikel, welche unserebiologischen Barrieren unterlaufen, ist auch die H-Milch. Die ursprünglicheMilch wird unter hohem Druck auf eine Metallplatte geschleudert, wodurchaus den eiweißumhüllten Fettkügelchen von 3 Mikron Durchmesser derFrischmilch, die die Darmwand nicht ohne komplizierten Abbauprozeßpassieren können, solche von 1 Mikron Durchmesser werden, die ohnewesentlichen Abbau eindringen. Dadurch bleibt die Xanthinoxidase erhalten,die in den Arterien den Schutzstoff Plasmalogen zerstört. So entstehen an

    den Arterieninnenwänden ultrafeine Löcher, die der Körper mit Fett undKalksalzen auffüllt. Die Innenfläche der Arterien, die spiegelglatt sein sollte,wird unregelmäßig, der Blutdruck steigt und vor allem wird das Blutverwirbelt und kann gerinnen. Thrombose, Herzinfarkt und Schlaganfall sinddie Folgen. Daher trägt H-Milch maßgeblich bei zu den Haupttodesursachender Industrienationen. Die pharmazeutischen Hersteller wurden zur Verwendung von Silicium-Dioxid (hochdispers) als Tablettenkörper überlistet, weil die Rieselfähigkeitdes Arzneimittelpulvers erhöht und damit die Produktion erleichtert wird. Esist aber zu unterstreichen, daß Tabletten auch vor der Siliciumdioxid-Phasein hoher Qualität hergestellt werden konnten. Diese künstlichen Mini-Partikelhaben teuflische biologische Eigenschaften: sie dringen in jedeKörperstruktur ein, auch ins genetische Material, und führen zuPunktmutationen. Das kann zu mißgebildeten Kindern und schwerenKrankheiten einschließlich Krebsphasen führen.

    •  
       
       
      Werte Mitstreiter,

      die meisten Toten werden nicht mit der Pandemie und vor der Impfung kommen, sondern danach. Erst die Impfung brachte die vielen Toten. Also hat man schon damals die Menschen damit reduziert, bzw. geopfert.

      https://web.archive.org/web/20171103192237/https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-spanische-grippe.html

      Es ist jedoch sehr zu bezweifeln, daß es diesen Leuten jemals darum ging Menschen in ihrer Vermehrungsrate in Schach zu halten, weil es dafür andere Mittel und Wege gibt, zum Beispiel durch Geldentzug.

      Es ist auch auffällig, das gerade die primitive Klientel unter der Menschheit durch Deckprämien geradzu aufgefordert wurde sich massenhaft zu vermehren. In Adolf´s Zeiten bekamen solche Gebärmaschinen das sogenannte Mutterkreuz verliehen, um am Ende ihre Kinder in einem Massenvernichtungskrieg verheizen zu lassen.

      Auch der Schutz der Natur spielt in keiner Weise eine Rolle, da genau diese Eliten massiv die Ausbeutung und Zerstörung dieser seit langer Zeit vorantreiben.

      Also die angegebenen Gründe der angeblichen Massenvermehrung und Naturzerstörung sind falsch, weil sie genau von diesen Leuten in Gang gesetzt wurden.

      Es stellt sich also die Frage und das immer wieder:

      Wieso brauchen sie die vielen Toten?

      Die Antwort ist einfach, aber die meisten wissen oder glauben es nicht!

      Energie, es geht immer um Energie!

      Deshalb wurden Opferdienste erfunden, in Form von Tier- und Menschenopfern.

      In Experimenten wurde nachgewiesen, das Sterbende in diesem Prozess an Gewicht verlieren, bis zu über 20 Gramm.

      https://www.youtube.com/watch?v=VhRoUr1LLHk

      Das ist in sofern interessant, das der Zerfall des Körpers durch chemische Prozesse erst nach dem Tod beginnt und erst dort Gewichtsabnahmen möglich sind, aber nicht im Moment dessen.
      Was passiert also dort? Könnte die Seele ein Gewicht haben? Alte ägyptische Überlieferungen berichten von dem Gewicht der Seele.

      Aus was besteht eine Seele? Vermutlich aus purer Energie.
      Wenn wir also 21 Gramm reine Energie haben, so ist das gewaltig.

      Was in dieser Richtung dann Opferungen angeht, so reden wir von der Freisetzung dieser Energie durch gewaltsame Einwirkung und damit sind wir beim Kernthema, denn all diese gewaltsamen Prozesse sind durchweg negativ und jegliches Leid kostet uns Energie.

      Wenn wir also über Satanisten reden, die ihrem Gott Opferungen auf diese Art bringen, dann kann sich jeder vorstellen, um was es geht.
      Im übrigen ist jegliche Nahrung die wir zu uns nehmen Energie, das kann jede Kirlianphotographie nachweisen.

      https://www.sciencephoto.com/media/231549/view/kirlian-photograph-of-a-leaf-of-cannabis-sativa

      Ein beispielhaftes Buch zu diesem Thema sind – Die Teufelsapogryphen – von John A. de Vito.

      Weshalb wollen also die sogenannten Eliten 7 Mrd. Menschen umbringen, doch nicht zur Rettung der Erde und was soll dann das ganze Theater was in CERN veranstaltet wird, darüber sollte sich jeder mal Gedanken machen, oder 21 Gramm mal 7 Mrd. ausrechnen. Klingt provokativ, soll es auch sein als Denkanstoß.

      • Auf Facebook und anderen Sozialen Medien – so auch um Fall Ihres obigen Komnentars – wird tausendfach behauptet, dass 50 Millionen Menschen im Jahr 1918 an den Folgen einer Impfung gegen die Spanische Grippe gestorben seien.Diese Behauptung ist falsch. Es gab 1918 keine Impfung gegen die Spanische Grippe. Die erste Massenproduktion einer Grippeimpfung begann erst während des Zweiten Weltkriegs in den Vereinigten Staaten.

      • Es kann aber sein, dass das Virus, ähnlich wie heute, verbreitet wurde um zig Millionen zu töten. Diesmal hat es nicht geklappt, aber vielleicht nach der Impfung.

      • Lesen sie den Civid-19 Lockstep von Rockefeller. Darin wird ein tödlicherer Virus angekündigt, wenn covid19 nicht die gewünschten Ergebnisse bringen sollte. Ich habe das schon zigfach publiziert m

      • Richtig. Es wurde nicht gegen Grippe geimpft.

        Sondern gegen Typhus.

        Prof. Dr. Bhakdi stellt einen kausalen Zusammenhang zwischen dieser Impfung und dem Auftreten der Spanischen Grippe her.

        Es wäre unvorteilhaft, wenn ausgerechnet er mit spekulativen Phantastereien die Verwirrungen zu diesem Thema befeuern würde.

      • Vermutlich wurden vor allem Soldaten, somit jüngere Menschen, gegen Typhus geimpft. Das würde die hohen damaligen Opferzahlen unter der jüngeren Generation erklären.

      • Hier gehört mein versehentlich weiter unten geposteter Kommentar hin :

        Richtig. Es wurde nicht gegen Grippe geimpft.

        Sondern gegen Typhus.

        Prof. Dr. Bhakdi stellt einen kausalen Zusammenhang zwischen dieser Impfung und dem Auftreten der Spanischen Grippe her.
        Es wäre unvorteilhaft, wenn ausgerechnet er mit spekulativen Phantastereien die Verwirrungen zu diesem Thema befeuern würde.

      • @Lieber Blogkapitän,

        es ist ja eigentlich immer schwierig für uns Nachkommen Dinge beweisen zu können, die in vergangenen Zeiten passiert sind. In vielen Dingen wurden wir belogen und das nicht nur von unseren Feinden, nein auch und gerade von den Eigenen wo man es nie gedacht hätte. Verschweigen gehört nämlich auch dazu. Auf was können wir uns dann eigentlich noch verlassen?
        Generell müssen wir mit allem rechnen, was die so aus ihrer Hexenstube zaubern werden und das ist schlimm genug für alle die betroffen sind.
        Deshalb gilt allen die gerade darum Kraft, Zeit und Mühe aufwenden um zu warnen, großer Dank sowie Respekt und den möchte ich auf diesem Wege unserem Blogkapitän, als auch allen Mitstreitern erweisen.

      • Das Thema impfen ist ein heikles Thema, genau wie die Religion.
        Aus diesem Grund muß gelten:
        Ein jeder sei seiner Erkenntnis gewiß.
        Denn jeder trägt in seiner Familie die Schäden ob oder ob nicht, ganz allein.
        Genauso ist es mit dem Glauben. Das muß Privatsache bleiben.

        Nur eines ist bekannt – es gibt Menschen mit schwachem Immunsystem die an den sog. Kinderkrankheiten sterben –
        und es gibt Menschen, die aufgrund der Impfungen dagegen sterben oder schlimmstenfalls bleibende Impfschäden tragen.
        Bei Menschen mit schwachem Immunsystem stellt sich dann die Frage, ob er, wenn er dagegen geimpft worden wäre, die fehlende Abwehr erhalten hätte und somit die Krankheit in nicht abgeschwächter Art, überstanden hätte.
        Jedoch, wird eine bleibende Immunität nur bei Nichtgeimpften erreicht.
        Die geimpften Kinder haben ständig mit Scharlach in abgeschächter Form zu tun. Während ich als Kind alle Kinderkrankheiten überstanden habe und somit für das Leben stark gemacht worden bin.
        Zudem ist auch bekannt, daß die Impfstoffe ein Mix von Allerlei sind, und die achtfach-Impfungen bei Kindern werden nicht mehr so durchgeführt.
        Als wenn ein Mensch zur gleichen Zeit mit acht verschiedenen Krankheiten konfrontiert wird.
        Pandemien sind immer Folge von mangelnder Hygiene und auch fehlender Vitamine zur Stärkung des Immunsystems.
        Ein gesundes Immunsystem ist fähig jeder Krankheit zu überwinden.
        Wenn Menschen sogar mit über 90 Jahren eine Influenza , oder die neue Influenza Corona überstehen, sagt alles aus.

        Es wird Zeit, daß die Wissenschaft, die ja im Sinne der Pharmazie arbeitet, wahrhaft Wissenschaft wird.
        Aufgrund unserer Praxis weiß ich von nicht wenigen verschwiegenen Impfschäden.
        Deswegen – verstößt ein Impfzwang gegen unser Gesetz der körperlichen Unversehrtheit.
        https://www.horizonworld.de/impfen-oder-nichtimpfen-studien-zeigen-immer-deutlichere-ergebnisse/

      • Energie, es geht immer um Energie! “

        Der Allmächtige SchöpferGeist schafft Materie und Leben durch positive und negative Ladungen.

        ALLES SEIN/Materie besteht aus Atomen, welche elektrische Ladungen haben.
        über die 7 GrammSeele und deren Reise habe iCH einzigARTige ARTikel geschrieben.

        Ein C-Atom besitzt 6 Protonen und 6 Neutronen im Atomkern und 6 Elektronen
        666 – diesmal eine Zahl des Lebens.

        Der Kohlenstoff ist das zentrale Element der organischen Chemie und gilt als der Ursprung allen Lebens. Er ist das zweithäufigste Element des Körpers und ist essenziell für den menschlichen Organismus.
        ———————-
        Selbstverständlich geht es der Dunklen Seite der Macht auch um die Seelen, die Seelen daran
        zu hintern zum Allmächtigen SchöpferGeist heimzukehren, und die Seelen in den niederen Dimensionen
        zu halten – Sie werden für die EndSchlacht gebraucht.

        Die Satanisten wissen sie werden verlieren, darum versuchen sie auf der Welt zuzerstören was sie können.
        Steht auch in den UnHeiligen Büchern der theoLOGEN von BabYlon.

        Hinweiser : Die Seele ist im Blut, auch die VolksSeele, darum die Blut- und BrandOpfer für Moloch.

        Selbstverständlich ist der BauPlan des Menschen/Lebens im Blut, darum ist jede VerImpfung ein
        EinGriff/Verunreinigung des MenschSEINs.

      • @hinweiser,
        vielen Dank für die wiedermal fundierten Informationen, werter Mitstreiter. Diese sind eine große Bereicherung für diesen Blog und jeden der vorwärts kommen und wissen will.

    • @hinweiser,

      die Menschheit hat nicht das Recht ihr eigenes Bewusstsein zu entwickeln.
      So, so! Spricht aus dem Herrn Delgado eine andere Spezies, die das bestimmt?

      Aber für Zuchtprogramme, Sklavenarbeit und mörderische Sandkastenspiele reicht sie wohl aus?

      Das ist ganz hart an Michael E. Sallas Aussagen, das nicht nur eine sondern mehrere Spezies die Menschheit versklaven und ihre Spielchen mit ihr treiben.

      Diesen Satz muss man wohl
      mehrmals durchsickern lassen um zum Kern zu kommen.

  4. Bitte, die Bildunterschrift, damit bin ich nicht wirklich zufrieden. Ein Schamane trägt als Dienstkleidung eigentlich eine etwas andere Kluft, die auch eine wirkliche Funktion erfüllen soll. Dieser Herr dort oben trägt eher eine Art Uniform, das Emblem dort erinnert mich an ein Rangabzeichen.

    Was die Stoffe, die man den Menschen spritzen will mit dem Körper anstellen, ist mir nicht bekannt. Wichtig ist es für die Menschen endlich zu verstehen, daß die DNA eine Art Schnittstelle zwischen der grobstofflichen Welt, der Materie und anderen Feldern des Lebens ist.

    Die Manipulation der RNA und DNA kann etwas bewirken, was niemals geschehen sollte. Wir wissen es nicht, was diese Stoffe bewirken und man wird es uns niemals sagen. Niemals!

    Man beachte diese teuflische Inbrunst mit der Bill Gates die Injektion einer Impfspritze in den Arm eines Kindes simuliert hat. So verhält sich kein normaler Mensch, sondern nur eine Existenz, deren boshafte Absichten und Impulsivität kaum noch zu bremsen ist. Denkt daran, daß Bill Gates gesagt, hat, daß den zweiten Virus jeder bemerken wird. Ich denke, der zweite Virus wurde noch nicht freigelassen. Das wird möglicherweise später kommen, wenn das Rückgrat der meisten Menschen schon gebrochen ist und man den Menschen, dann den letzten Rest zur völligen Kapitulation verpassen möchte. So denkt ein Krieger der darauf aus ist, einen Feind völlig vernichtend zu schlagen. Genau das ist geplant.

    Rudolf Steiner hat davor gewarnt. Ich bin kein Anthroposoph aber ich denke dennoch, daß Rudolf Steiner Gutes für die Menschen wollte. Steiner kannte einige Orden und er kannte sich bestens mit dem aus, was diese Orden tun.

  5. Es gibt leider sehr viele naive Menschen auf diesem Planeten, die bis zum heutigen Tage noch nicht begriffen haben, dass sie nicht von den Guten regiert werden, sondern von den Bösen.
    Genau das wird ihnen, auch und gerade hinsichtlich der Impfung, zum Verhängnis werden.
    Sie könnten zum Beispiel auch neu gezüchtete Parasiten spritzen, welche
    den Menschen von Innen heraus zerstört.

    https://www.welt.de/gesundheit/article118838967/Parasiten-Spritze-bietet-Schutz-vor-Malaria.html

    Ihnen ist alles zuzutrauen, um die Menschheit zu dezimieren.
    Natürlich könnten sie dann die Todesfälle dem Krebs in die Schuhe schieben oder anderen Erkrankungen.
    Wer weiß schon wie viele Krankheiten bis jetzt schon auf ihre Kappe gehen.
    Wir haben gar keine Ahnung, wie viele Jahrzehnte sie schon den Tod unter den Menschen verbreiten.

    • Dann sollten sie sich mal daran machen in Afrika was gegen die horende Vermehrung dort zu machen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe alle 14 Tage um 1.000.000 (in Worten eine Million)

      • Überbevölkerung kommt nicht durch Liebe zustande, sondern durch Vergewaltigung.
        Es liegt an der fehlenden Bildung, wenn Länder es nicht schaffen sich aus ihrer Armut zu befreien, nicht an der intellektuellen Bildung, sondern an der Bildung des Herzens.
        Diese kann nur in einem Volk vonstatten gehen, wenn die männliche und weibliche Energie annähernd gleichberechtigt sind, weil sie erst in einem friedvollen Miteinander etwas Großes erschaffen können.
        Der Mensch muss die Gleichstellung und Ausgeglichenheit zwischen der männlichen und weiblichen Energie anstreben, weil er nur so sein wahres Sein leben kann.
        Tut er das nicht und unterdrückt er massiv einen Teil von sich selbst, dann endet es genau so, wie in den armen Regionen dieser Erde, wo lediglich manifestiert ist, was sich auf geistiger und seelischer Ebene abspielt, denn der Geist bildet die Materie.
        Die Menschen dort kommen zu nichts und ihr Umfeld wird von Gewalt und Armut beherrscht.
        Der Gewalt, die eine Seite ihres Selbst ständig und permanent zu unterdrücken, zu versklaven, auszubeuten und zu vergewaltigen.
        Durch die Vergewaltigung der weiblichen Energie, wächst die Weltbevölkerung immer schneller weiter an.
        Dies führt unweigerlich zu Überbevölkerung und Armut.
        Die männliche Energie muss begreifen, dass sie die weibliche Energie nicht vergewaltigen darf, nur so kann man die weltweite Überbevölkerung stoppen.
        Es liegt an der männlichen Energie, ihr Verhalten zu verändern, nur so kann der Menschheit noch geholfen werden.
        Je weniger die weibliche Energie in einem Kulturkreis von der männlichen Energie vergewaltigt wird, je erfolgreicher ist die Gesellschaft, geistig und seelisch und kann sich so auf dieser Grundlage etwas aufbauen.
        Die Gewalt nimmt ab, das Volk wird friedfertiger und leistungsfähiger.
        Genau das muss die männliche Energie aus geistig unterentwickelten Ländern lernen.
        Nimmt man ihr diese Lernerfahrung, indem man sie in reiche Länder verfrachtet, die erst durch ein ausgeglicheneres Verhältnis zwischen weiblicher und männlicher Energie zu ihrem Wohlstand gekommen sind, dann wird sie sich in ihrer Gewaltauslebung, gegenüber der weiblichen Energie, nur noch bestätigt sehen.
        Deshalb ist es wichtig die männliche Energie in ihrer selbst gemachten Armut verweilen zu lassen, bis sie selbst darauf kommt was sie arm macht.
        Nämlich die Vergewaltigung der weiblichen Energie.

      • @Liebe Petra,

        Sie bingen alles wunderbar auf den Punkt, jedoch haben wir es hier und heute mit negativer männlicher Energie zu tun, die sich zu Massen verbreitet.
        Die einst positive, männliche Energie, wie Mut, Disziplin, Verantwortung, Schutz Schwächerer, ist zum großen Teil verloren gegangen und wurde gezielt vernichtet. Die Geschichte beweist, daß es diese Männer gab. Offiziere aus den napolionischen Kriegen, wie Schill, Gneisenau, Lützow, oder auch die Letzten dieser Art, die im 2. Weltkrieg ihr Leben gaben für die Heimat, wie Stauffenberg, weil sie sich verantwortlich fühlten.
        Heute kann man diese Raritäten zählen, weil die unterste, primitivste Gattung von Mann sich durch Mord in allen Ländern durchgesetzt hat. Mit der Vergewaltigung der Frauen sichern sich diese Leute nicht nur ihren Bestand, sondern auch ihre Verbreitung und letztendlich ihre Macht.
        Lösen wir dieses Problem nicht, führt es unweigerlich in den Untergang. Wenn es viele auch nicht glauben, oder hören wollen, diese Art von Männern bekommt seit Jahrtausenden von anderer Seite Unterstützung, nicht nur die Schöpfung des Planeten Erde zu zerstören, sondern auch den Menschen selbst.
        Das man an einer Zucht eines neuen Menschentypes dran ist, beweist dieses Interview.

        https://www.zeit.de/zeit-wissen/2017/04/homo-sapiens-schwierigkeiten-technik-wirtschaft-gesellschaft/seite-4

        Irgendwer ist sehr interessiert, diese negative, männliche Energie massiv zu verbreiten und vielleicht sollte man dort noch ein bischen mehr über den Tellerrand sehen. Das gewalttätige Patriarchat negativ ausgerichteter Männer ist ca. 10000 Jahre alt, weil genau im Neolithikum trat der große Wandel ein, das haben mehrere Archäologen bewiesen.
        Die Aggressoren kamen aus dem Osten und ergossen sich wie eine Flut über die Erde. Liest man im alten Testament gingen die Nachkommen Kains nach Osten, in das Land Nod.
        Vieles ist sehr schwierig zusammen zu konstruieren, weil es mehrer Erdkatastrophen gegeben hat, die zu vielen Veränderungen geführt haben.

        https://www.amazon.de/Offenbarung-Attalantinische-Offenbarungen-Paradieseszeit-zur%C3%BCckreichend/dp/3902881399

        Vermutlich wurde auch dies von gewissen Kräften durchgeführt, die hinter dieser Agenda stehen und die technischen Möglichkeiten hatten. Wer sich mehr mit dem Thema befassen will, sollte sich mal mit den Schwarzen Steinen der Macht auseinandersetzten, weil das keinesfalls nur ein Mythos ist.

  6. Meistermunitionist MMMM hat wieder vorgelegt – haben SIe besten Dank !

    An dieser Stelle sei noch einmal ein wichtiger Knotenpunkt für Impf-Recherchen hervorgehoben, da er den Kaninchenbau bis hin in die obskuren Labore des Pentagon ausleuchtet :

    https://www.thelastamericanvagabond.com/coronavirus-gives-dangerous-boost-darpas-darkest-agenda/

    Seit einiger Zeit aus dem Nichts ins Rampenlicht katapultiert hat sich die Ärztin Carrie Madej, die als eine der ersten öffentlich das ganze Sammelsurium der Nettigkeiten rund um die genmanipulierenden Eingriffe vorgestellt hat.
    Inzwischen von Youtube verbannt, ist sie auf Bitchute zu finden :

    https://www.bitchute.com/channel/jvb6P6dwrWqQ/

    Zu diesem hochbrisanten Thema – Massengenmanplulation der Menschheit, digitale Tätowierung, Anbindung der körperlichen Funktionen über 5G an den Grossen Bruder besteht noch dringender Bedarf an professionellen journalistischen Tiefenbohrungen, die noch über das hinaus gehen, was von den oben angegebene Quellen zutage gefördert wurde.

    Ein Kompenduim einer derartigen investigativen Recherche könnte dann an die feinen Nasen der Spürhunde aus dem Corona-Ausschuss weitergeleitet werden , die sich unter der Führung des unerschrockenen Leitwolfs Fuellmich dicht an die Fährte der Regisseure dieses elenden Schurkenstückes geheftet haaben.

    • Auf Kla.TV gibt es noch ein aktuelles Video mit dieser Aerztin Carrie Madej. Das Video wurde auf Deutsch übersetzt, hier der Link: https://www.kla.tv/2020-11-15/17550&autoplay=true

      Hier ein paar Themen die besprochen werden: Die Impfung ist nicht sicher, kann sogar gefährlich sein. Das Coronavirus ist nicht so schlimm wie am Anfang befürchtet worden ist. Die wollen bei den geimpften Personen sowas wie einen Impfnachweis machen. Unser lieber Bill Gates wird auch erwähnt und dass er am liebsten eine Bevölkerungsreduktion hätte. Der PCR-Test ist unzuverlässig.

      • Spannend auch ihr Gespräch mit Dr Andrew Kaufmann, der sich sehr verdient um die wissenschaftliche Aufklärung gemacht hat.

  7. Der Satanist Klaus Schwab, scheut sich nicht davor seine perversen Gedanken kundzugeben:
    „Covid 19 und weitere Pandemien könnten die von der Natur dringend benötigte Keulung sein“

    „Himmlischer Vater, erlöse uns von Menschen, die von boshaften Trieben geleitet und verleitet worden sind, hochmütig sich erheben über Deine bewahrenden Gesetze, die für alle Völker auf Erden Gültigkeit haben.
    Schenke uns Weisheit, was wir in einer Zeit, der größten Bedrohung seit Menschengedenken, tun können, um diese geplante Vernichtung aller Menschen auf Erden, zu verhindern. Und behüte unsere mutigen Aufklärer vor den listigen Anschlägen unserer Verderber!

    Sollte der der das Auge und die Ohren gemacht hat, nicht sehen und nicht hören?
    Eine Heldin der Wissenschaft, wurde deswegen verhaftet, inzwischen wieder freigelassen, aber sie kann und wird nicht schweigen.
    Anschießend das aufklärende video.
    https://dein.tube/watch/V3vDF75GslaQMGL

    • und vor der „Todesspritze“ wurde man noch „mundtot“ gemacht.

      Doch dafür hat Herr Mannheimer und viele anderen Aufklärer schon Jahrzehnte gekämpft, daß wir wieder ein Selbstbewußtsein bekommen und das hat man an den Demos gesehen.
      Und weil der Vernichtungsschlag alle Völker auf Erden betrifft geht es um das neue Weltbewusstsein 2020
      RA Fuellmich hat mit namhaften Anwälten, Ärzten und Virologen aus der ganzen Welt Kontakte geknüpft und so wie ich gelesen habe, soll eine 20 Milliarden Klage von Kalifornien aus gestartet werden ab kommender Woche gegen Drosten und Wiehler.
      Das neue Weltbewusstsein 2020

      • Guter Verismo,
        das neue Weltbewußtsein? Sowas nuschelt Jo Conrad & Co auch immer daher. Gestern wurde ich von Existenzen, die mich überhaupt nicht kennen als Corona-Leugner angeplärrt. Eine andere weibliche Existenz hat sich als Furie demaskiert, die ich entsprechend angesprochen hatte.

        Situation: an einigen Leuten bin ich mit dem Rad vorbeigefahren mit dem Spruch: „für Wahrheit und für die Freiheit“ und absolut niemand hat darauf irgendwie reagiert.

        Letzte Woche habe ich mit einigen jungen Kindern gesprochen über die Schule und die Masken. Eine Katastrophe. Die Kinder bekommen Kopfschmerzen und es geht ihnen nicht gut. Die Erwachsenen reagieren nicht wenn ich sie darauf anspreche.

        Also bin ich am Spielplatz bei uns vorgefahren und habe dort gehalten. Zuerst habe ich das Shofar gespielt, das sehr weit tragend ist und das Innere der Menschen direkt anspricht, die ganze Landschaft wird durch dieses Spiel mit einbezogen.

        Danach habe ich den Leuten dort gesagt, daß nächste Woche die Freiheit endgültig zuende sein wird, durch die Einführung neuer Ermächtigungsgesetze. Niemand von diesen Leuten hat sich informiert, alle haben die Menschen beschimpft, die sich seit Jahrzehnten informieren. Sie selbst stellen niemals Fragen. Jetzt ist es zu spät. Wer Kinder zu Masken zwingt macht irgend etwas falsch.

        Die eine männlich erscheinende Existenz konnte nur artikulieren: „Corona-Leugner“. Ich habe ihn gefragt, ob er auch andere Argumente hat, Antwort: Corona-Leugner. …..
        Die andere weiblich erscheinende Existenz hat sich als Furie entlarvt.

        Sogar mein Vater hat mich gestern als Corona-Leugner bezeichnet.
        Er hat irgendeinen Blödsinn verzapft über irgend etwas worüber ich ihm mal etwas anders erzählt hatte und hat mich dann als Corona-Leugner bezeichnet. Eine Gegendarstellung wurde natürlich nicht akzeptiert.

        Am Freitag habe ich einem Kollegen kurz erzählt, was man mit den Bürgern der Slowakei gemacht hat, Stichworte: Massen-PCRTests – Armbinden – Verbot zum Einkaufen ohne Neg.Test. Die Reaktion dieser männlich erscheinenden Existenz war absolut unterirdisch. Er hat mir gesagt, daß ein anderer Kollege Angst hätte, sich mit Corona infiziert zu haben. Warum? Welche Symptome? Woher diese Vorstellung? Antwort: Keine. Darauf habe ich geantwortet, daß er wissen sollte, daß ich mich zu dem Thema Gesundheit nicht mehr engagieren und beteiligen werden. Wenn jemand etwas von mir wissen möchte, soll man bitte auf mich zukommen und mich höflich und offen fragen. wenn das nicht möglich ist, werde ich dazu nichts weiter sagen und möchte darüber auch sonst nichts hören.

        Nun zurück zum Thema Bewußtsein.
        Ich habe mich lange und ausführlich mit dem Thema Bewußtsein beschäftigt und das habe ich in verschiedenen Variationen getan, ich habe dazu nicht nur gelesen sondern auch viel ausprobiert und geübt und verfeinert. Auch habe ich viele Gespräche mit verschiedenen Leuten zum Thema Bewußtsein gehabt und natürlich habe ich viele Kommentare zum Thema Bewußtsein geschrieben über die Jahre.

        Ich kann nicht erkennen, daß die große Menge der Bevölkerung ihr Bewußtsein erweitert hat. Das kann ich ganz und gar nicht feststellen. Unter dem Jahr bin ich an Schafweiden vorbeigefahren mit dem Rad und habe auch dort verschiedene Instrumente gespielt. Das habe ich bei unterschiedlichen Weidetieren getan immer wieder. Die Schafe sind eine ganz besondere Spezies Tier.

        Können Sie sich vorstellen, warum die Priester den Vergleich gewählt haben: Mensch – Menschheit – Schaf – Schafherde? Ja, ich kann mir den Grund heute sehr gut vorstellen – leider – es schmerzt mich zutiefst in meinem Inneren Wesen. Ich habe mich immer gegen dieses Bild gewehrt und werde es auch in Zukunft nicht anwenden. Aber die Priester, die sich das ausgedacht haben, sind keine dummen Leute gewesen.

        Prof. Mausfeld hat dazu auch einige interessante Erklärungen abgegeben zum Bewußtsein der Menschen. Der Mann ist mir zu rot, aber seine Erklärung zum Bewußtsein der Menschen hat seine Berechtigung.

        Leute haben darüber Bücher geschrieben und das was dort geschrieben wurde, wird von bösen Existenzen zum Nachteil der Menschen ausgebeutet und schädigend angewandt.

        Ich kann nicht erkennen, daß diese Erkenntnisse von klugen Menschen in Führungspositionen zum Gewinn für die Menschen angewandt worden sind. Das hätten diese aber tun sollen. So haben sie einen unglaublichen Schaden an den Menschen und der Menschheit angerichtet. Einen unglaublichen Schaden!

      • werter Apache,
        ein Erwachen stelle ich schon fest.
        Das neue Weltbewußtsein, wenn man nur den Satz liest, läßt viele Denkvariationen offen, sogar an die „neue Normalität“ könnte man dabei denken. Vielleicht auch nicht so gut gewählt die Wortzusammenstellung.
        Aber in dem Video geht es genau um das Selbstbewußtsein von uns Deutschen und hierin erkenne ich doch einen Fortschritt.
        Immer mehr erkennen, daß die uns und unseren Kindern vermittelte Deutsche Geschichte gewaltige „Risse“ bekommen hat.
        Und da ist der Punkt, wo das Erwachen beginnt, wo auch das Video daraufhin abspielt.
        Ihr Erfahrungsbericht ist nur die eine Seite. Ich mache auch positive Erfahrungen.
        Auch in unserem Pflegedienst, bemerke ich unter denen, die die Maßnahmen annahmen, eine Wandlung.
        Als sie hörten, daß sie bei Corona positiv, ohne Symptome, dennoch arbeiten müssen, fingen sie zu denken an..

        Wir dürfen niemals uns entmutigen lassen.

      • Ihre Beobachtung ist durchaus richtig. Ich treffe auf meinen Touren jeden Tag Menschen bei denen ich erkenne – die denken eigenständig. Das ist tatsächlich so und das freut mich jedesmal.

        Die Spur des Neuen Erwachens geht aber leider in die Richtung Vergöttlichung des Menschen. Das ist genau NWO und WEF. Und das ist falsch, das ist Luziferianismus und das ist Satanismus (die zwei Strömungen sind zwei verschiedene Sachen).

        Das Bewußtsein der Menschen ändert sich natürlich ständig und passt sich ständig an das aktuelle Umfeld an. Das ist das einfache Tagesbewußtsein. Das Bewußtsein besteht aus mehr als dem einfachen Tagesbewußtsein. Und dieses Mehr entwickelt sich um einiges langsamer. Und dafür brauchen wir unsere Kultur, wie die Blumen den Humus benötigen. Sie erkennen bestimmt, wie tief unsere Kultur zerstört wurde.

        Ein paar Bilder:
        Weihnachten – das Fest des gold glänzenden Luxus-Konsums.
        Sterben – ein Ereignis wie ein Schicksalsschlag.

        Verstehen wir die Welt und das Leben richtig?

      • danke lieber Apache,
        genau, da haben Sie Recht mit der Vergöttlichung des Menschen. Immer Gutes mit Falschem vermischt.

      • Ich teile alle Ihrer Erkenntnisse und Meinung mit! Leider! Es ist nichts positives dabei. ??

        Hab das gleiche Problem in meinem Umfeld.

      • So ging es mir auch sehr lange. Wenn man lernt das Gesetz der Resonanz anzuwenden bekommt man eine andere Realität gespiegelt.
        Ich erfahre im Aussen immer weniger Anfeindungen. Was hat sich verändert? Meine innere Einstellung. Ich begegne den Menschen ausschließlich liebevoll. Egal wie sehr provoziert wird. Dafür sollte man allerdings seine Emotionen im Griff haben.
        Ich habe jetzt nicht alle lieb und lasse mir alles gefallen. Ich sage diesen Menschen einfach die Wahrheit. Aber sehr liebevoll und mit Verständnis für ihre Reaktion, denn sie wissen nicht was sie tun.
        zB. kommt mal folgende Aussage von mir: Das ist aber toll das sie so aufpassen ob ich eine Maske trage. Hat ihnen der Fernseher das beigebracht oder kam der Gedanke von allein?
        Warum behandeln sie mich wie einen Juden ist auch eine schöne Frage. Triggert ungemein. Ich allerdings verlasse lächelnd die Situation.
        Jede Unsicherheit spüren die Angsthasen und stürzen sich drauf.
        Ich war noch nie mit Maske einkaufen. Seit 9 Monaten trainiere ich um meine Emotionen zu kontrollieren. Viel innere Arbeit war dafür nötig. Die Tage wollten sie mich aus unserer Sparkasse werfen. Habe der Dame nur nein gesagt und meine Überweisung gemacht. Hausrecht usw.

        Sie war immer noch nicht mit der Security zurück als ich fertig war. Bin dann noch einmal Richtung Schalter und habe fröhlich herein gerufen ich sei nun fertig , vielen Dank nochmals und einen schönen Tag gewünscht. Bis zum nächsten Mal. Die Gesichter-herrlich.
        Hege ich in mir selbst Groll erfahre ich diesen im Aussen. Fühle ich mich als Opfer, erfahre ich Machtlosigkeit. Ach ja mein Kind geht auch ohne Maske zur Arbeit. Ja musste mit Anwalt drohen. Wer sich die Freiräume erschafft kann in diesen Leben. Souverän. Fahre Bus&Bahn und dort auch immer weniger Stress. Wenn die zur Kontrolle kommen rufe ich bereits laut: sorry Jungs für mich erhaltet ihr keine Provision, ich habe ein Attest. Schwupps sind sie weg. Arzt erhält auch Pauschale für das Impfen. Anstatt mich über meinen Arzt zu ärgern, weise ich lieber laut darauf hin damit die Menschen im Wartezimmer noch etwas lernen können. Polizei: Die Erwähnung vom Polizeiaufgaben Gesetz wirkt auch Wunder. Aber alles in Liebe. Damit wird man Unantastbar.

      • Ich habe mir gleich zu Anfang eine Maske selbst genäht. Schön zuhause so lange rumexperimentiert, mit Stoffen und so und Schnitt, bis ich eine hatte, bei der ich genauso gut atmen konnte wie ohne Maske.
        Ein hauchdünnes Stöffchen, das aber nicht danach aussieht, die Maske unten aufgelassen, fertig.
        Ich habe mir auch erst überlegt, ob ich mir ein Attest hole oder ob ich die Diskussionen will. Da ich momentan aber jeglicher Konfrontation mit Dummbeutel aus dem Weg gehen will, war das für mich die eloquenteste und stressfreieste Lösung.
        Jetzt bekomme ich von meiner Arbeitsstelle auch noch diese Maske gestellt:
        https://smile-by-ego.com/
        Auf die wurde ich schon vor 2 Monaten aufmerksam, doch ich brauchte sie ja nicht wirklich.
        Wenn ich ein Kind hätte, das noch zur Schule muss, hätte ich ihm natürlich schon längst so einen Mundschutz besorgt.

      • Ein interessanter Erfahrungsbericht. So entwickelt jeder seine Strategie. Die Situation ist komplex. Wenn Sie mit Ihrer Lösung wirklich zufrieden sind, passt es für Sie. Jeder der Masken freiwillig tragen soll, der soll sie gerne tragen. Jeder der keine Maske tragen will, der soll auch keine Maske tragen müssen.

      • Auch interessant wie Sie mit der Situation umgehen. Demonstrative Schau-Freundlichkeit halte ich nicht wirklich für echte Freundlichkeit. Mit dem ÖPNV fahre ich aktuell nicht mehr, da mich die Kontrollen nerven. Bei mir funktioniert das Radfahren – ist eh gesünder als die starken Magnetfelder der U-Bahn. Ich bin recht auffällig unterwegs und ich gebe mir auch Mühe aufzufallen – seit Corona. Die Geschichte mit dem Attest ist auch solch eine Sache. In den Verordnungen steht nichts, daß ein Attest notwendig ist. Komplexe Geschichte.

        Aber das ist eigentlich nur ein Unter-Thema. Das wirkliche Thema sind solche Sachen wie NWO, WEF und deren Ziele.
        Und das Thema darüber ist die Wahrheit und die Freiheit in Wahrheit.

      • Sehr spannende Schilderungen, auf welche kunstvolle Art Sie sich durch den Wahnsinn manövrieren !

        In einer emotional derart aufgeladenen Zeit
        macht es absolut Sinn, deeskalierend vorzugehen. Aber ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass sich bei manchen Mitmenschen schlussendlich erst durch den Einsatz massiver Aggressionsenergie der Schalter umgelegt hat.

        Toll finde ichl die Auflistung Ihrer „Zaubertricks“ !

        Sie haben sicherlich auch versucht, Ihren Mitmenschen zu erklären, dass es sich bei Corona um keine grössere Bedrohung als die bei einer Grippe handelt – nichts anderes ale eine Variante einer solchen ist es ja.

        Haben Sie irgenwelche wunderwirkenden Argumente bei diesen Versuchen gefunden, durch die Sie Zugang gefunden haben ? bei denen die Leute Ihre Schranken gesenkt und aufgemacht haben ?

      • finde ich Spitze, liebe Frau mit Verstand & Herz,
        mit dieser Haltung sind Sie unangreifbar.
        Diese Haltung hatte auch gestern Dr. Bodo Schiffmann auf einer Kundgebung. Er „lobte“ die Polizei, denn wir waren 2500 Leute, weil sie den Platz für uns erweitert haben.
        Aber in seiner Rede sprach er auch von dem heuchlerischen Maskenzwangumgang.
        „Da stehen die Polizisten rauchend zusammen, dann geht die Veranstaltung los, schnell Maske übergezogen und immer wieder Nase frei machen, daß man atmen kann.“
        Er erwähnte auch die toten Kinder.
        Dann sprach ein Arzt, der für die Impfschäden zuständig ist, was ja verschwiegen wird, von den vielen Impfschäden bei dieser Masernpflichtimpfung. Im Studium wird seltsamerweise kaum etwas von den Impfschäden erwähnt.
        Auch Dr. Bodo Schiffmann, der früher ein Impfbefürworter war, hat jetzt seine Meinung darüber geändert. Die körperliche Unversehrtheit darf nicht angegriffen werden, so wie bereits geschehen. Als Student, er war auch knapp bei Kasse, wollte er so ein Impfversuchskaninchen sein, doch dann hörte er von den lebenslangen Nebenwirkungen seiner Freunde – und ließ es sein.

        Ein Unternehmer sprach ganz deutlich der Killervirus ist die Politik. Great Reset, alles wurde angesprochen. Die Menschen um mich herum, wußten alle davon.
        Ich frage mich nur, was denken eigentlich die vielen Polizisten, die in einem Großaufgebot uns umzingelt hatten?
        Der kleine Antifahaufen war nur lächerlich. Ein Vorzeigehaufen dumm – dümmer- am dümmsten.
        Ich stand in der Nähe von Polizisten, als jemand zu mir sagte: „Argerlich, jetzt regnet es“, darauf ich: „Dann kann sich die Polizei die Wasserwerfer sparen“. Ich guckte dabei zu ihnen, keine Reaktion, die schauten nur dümmlich.

    • @Verismo,

      ja, es geht genau darum den Homo sapiens zu beseitigen, nur wer steht hinter dieser Agenda wirklich, nicht nur die naiven, bezahlten Handlanger.
      Wer hat das Patriarchat in Gang gesetzt? Wer hat die monothoistischen Relegionen wirklich erfunden? Wer hat den Menschen die schwarzen Steine der Macht gegeben? Schauen Sie mal auf meinen Beitrag an Petra Raab.

  8. Man kann gar nicht so viel impfen, wie sich das Virus mutiert. Jedes Jahr gibt es ein neues gefährliches Virus.
    Lockdown und jedes Jahr 5 x Impfen führt da auch nicht zum Ziel. Herdenimmunität hilft seit Jahrtausenden.
    Wie man am Beitrag von Herrn Mannheimer sehen kann, ist das Impfen tödlicher als das Virus selbst.
    Wie könnte man auch Menschen vertrauen, die sich einen feuchten Kehricht um Menschenleben in den letzten Jahrzehnten geschert haben und die Millionen von Menschen in den Tod schickten, durch zwei Weltkriege.
    Wie könnte man Menschen vertrauen, die es erlauben, dass 2 Milliarden Menschen einem Frauenversklaver, Ungläubigenschlächter, Judenköpfer und Kinderentjungferer als Propheten folgen?
    Diese Clique, die momentan an der Macht ist, interessiert Menschenleben nicht und wenn dieses Virus wirklich so tödlich und gefährlich wäre, wie sie immer behaupten, dann würden sie gar nichts unternehmen.
    Dann würde es gar keinen Lockdown geben und erst recht keine Impfungen. Dann würde dieses Virus genau das tun, was sie wollen, nämlich die Menschheit dezimieren.
    Das tut es aber nicht, deshalb tun sie alles dafür, damit die Menschheit künstlich krank gemacht wird, mit dem Maskenzwang, mit dem Lockdown, der Millionen Existenzen vernichtet hat und so die Angst und Sorgen in der Menschheit schürt.
    Angst zu schüren, das ist schon immer ihr größtes Ziel gewesen.
    Denn die Angstenergie ist die Energie, die ihnen in die Hände spielt.
    Dadurch kann man Menschen leichter steuern.
    Die Mittelschicht zerstören, darum geht es ihnen, um so noch mehr Macht zu erlangen und durch die Spritzen die Menschen körperlich zu zerstören.
    Das ist ihr Ziel und sonst gar nichts.
    Ein Covid-Virus ist ihnen viel zu wenig.

    • @ Petra Raab
      letztendlich muss man ja auch bei dem Grippevirus immer wieder jedes Jahr neu impfen, weil er immer wieder innerhalb eines Jahres
      mutiert. Quasi somit wieder eine neue, veränderte Variante existiert. Eine Einmalimpfung wird also auch bei Corona nicht funktionieren.
      (Unabhängig dessen lebensgefährlichen Nebenwirkungen).
      Die Pharmaindustrie hat dich als Max Mustermann/Frau somit automatisch immer am Haken. Jammerschade dass man vorher kaum auswandern kann, nahezu überall auf dem Globus gibts einen ähnlich verbreiteten Wahnsinn.
      Der schwarze Ritter -alias MultiMilliardär Bill Gates und die Pharma „Pandemie-Ideologen“ haben schon mal vorgesorgt…. und die „Initiative von Arzeimittelhersteller“ in Deutschland, auch!

      https://www.pharma-fakten.de/news/details/931-die-wahrheit-ueber-bill-gates/

      • Niemand MUSS sich gegen einen Grippevirus impfen lassen. Die Impfung Ist freiwillig. Und die meisten Menschen entwickeln eine Immunität gegen den letzten Virus. So geht das schon seit Millionen Jahren. Wenn dem nicht so wäre, wäre die Menschheit längst ausgestorben.

      • @ MM
        dass man sich nicht gegen den Grippevirus impfen lassen muss und bis dto. freiwillig ist, ist mir schon klar. Sie haben evtl. meinen og. Satz falsch verstanden? Sagte man zu meiner Hausärztin nach deren direkten Impfungs Frage an anderer Stelle des Blog: (Whl) zu Ihr ironisch…“niemals.. nur über meine Leiche“! Obwohl ich mir wegen div. Grippe ausser Haus vor Jahren schon mal im Winter Symptome einer Lungenentzündung zuzog. Übrigens, niemand aus unserer Familie hat sich bisher gegen Grippe impfen lassen, aber gegen die klass. typischen (Pflicht) Vorsorge Kinderkrankheiten schon. Berufl. bedingt auch inkl. Tetanus. Ist wohl bei den meisten Menschen in Deutschland der Fall.

  9. Ja, gemäss politisch korrekten Mainstream-Medien ist die Weltregierung immernoch eine Verschwörungstheorie. Deshalb hier nochmal mein Liebling, niemand geringeres als die Kirche ruft zur „Weltauthorität“ auf:

    Und eine Homepage für die Global Governance gibt es auch schon seit längerem: https://www.worldgovernmentsummit.org/ Und das umstrittene World Economic Forum kennen wir ja bereits. Ist natürlich noch keine Weltregierung aber so werden wir schon mal daran gewöhnt dass alle Staaten am gemeinsamen Tisch sitzen müssen und globale Richtlinien übernommen werden müssen. Und wer bitte bestimmt diese Richtlinien?

    Ich hoffe dass möglichst viele bei diesem Corona-Schwindel aufwachen und bemerken dass sie manipuliert werden. Wer einmal betrogen worden ist wird skeptisch und fragt sich ob er nicht schon mehrmals betrogen worden ist… siehe Klima-Schwindel. Das dient alles als Vorwand für die Global Governance welche mit der UNO und dem WEF aufgebaut wird. Hier noch ein weiterer Klassiker:

    (ist auf Englisch, Ann Bressington Exposes Agenda 21, Club of Rome, Klima-Fake)
    PS: Falls die Zwangsimpfung kommt werde ich mich solange darum herumdrücken wie nur möglich, aber am besten hilft breites Aufwachen der Bevölkerung… dann bröckelt die Machtbasis dieser Globalisten, hab keine Lust auf ein „Babylon 2.0“

    • Ich höre schon meine sich so gebildet und aufgeklärt wähnenden Mitmenschen mit vor Leidenschaft rotglühenden Ohren von der schönen neuen Welt schwärmen, die uns die über jeden Zweifel erhabenen edlen Humanisten aus dem WEF, der WHO, der UN und der EU mit bunten, weltoffenen und vor allem hygienischen Farben auf die Leinwand unserer Träume malen.

      Gelobt sei Corona, die gottgesandter Seuche, die alles alte endlich vernichtet hat Und aus rauchenden Trümmern die Glorie einer neuen, weltumspannenden, allumfassenden Weltordnung entstehen lässt.

      Frieden ! Gerechtigkeit ! Nachhaltigkeit ! Radiert Eure Grenzen aus ! Verquirlt alle Rassen ! Werdet androgyn ! Gebt alle eure Grundrechte auf ! Willkommen Genoss*innen in sozialistsichen Weltparadies, in dem sich noch nie alle gleicher waren als je zuvor !! Ihr da unten. Wir da oben. Ihr ohne Rechte. Wir als Eure Richter.

      Ihr ohne Besitz. Wir als Eure Besitzer.

  10. Zu dem Punkt, ob man überhaupt weis, dass man solch eine Impfung überleben, ja sogar langfristig überleben würde, kommt meiner Meinung nach hinzu, ob durch diese Impfung, nicht auch noch das Ansteckungspotenzial vervielfacht wird.

    „Die Impfstoffe haben die Tendenz, eine antikörperabhängige Verstärkung auszulösen.
    Was genau bedeutet das?Kurz gesagt bedeutet es, dass der Impfstoff nicht Ihre Immunität gegen die Infektion stärkt, sondern die Fähigkeit des Virus, in Ihre Zellen einzudringen und diese zu infizieren, was zu einer schwereren Erkrankung führt, als wenn Sie nicht geimpft worden wären.
    Dies ist genau das Gegenteil von dem, was ein Impfstoff bewirken soll, und ein bedeutendes Problem, auf das von Anfang an bei der Forderung nach einem COVID-19-Impfstoff hingewiesen wurde. Das Übersichtspapier von 2003 Antibody-Dependent Enhancement of Virus Infection and Disease erklärt es folgendermaßen“ ( Weiter im Artikel oben )

    „Dies könnte letztlich für den COVID-19-Impfstoff von Bedeutung sein. Hypothetisch gesprochen: Wenn SARS-CoV-2 wie Dengue wirkt, das ebenfalls durch ein RNA-Virus verursacht wird, dann könnte jeder, der nicht positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde,
    nach der Impfung tatsächlich ein erhöhtes Risiko für schweres COVID-19 haben, und nur diejenigen, die sich bereits von einem Anfall von COVID-19 erholt haben, wären durch den Impfstoff vor schweren Erkrankungen geschützt.“

    Jetzt nur die beiden Gesichtspunkte des Artikels von Michael Mannheimer herausgepickt, bedeutet das nicht auch die Erhöhung des Ansteckungspotentials, für andere Menschen?

    Wird hier nicht das Kind mit dem Bade ausgeschüttet? Je schneller und schwerer die Erkrankung auftritt, um so weniger Abwehrmöglichkeiten, könnten greifen. Werden hier nicht mittels Impfung „Superspreader“ regelrecht heran gezüchtet? Sind denn all die ergriffenen Vorsichtsmaßnahmen, nicht ohnehin hart an der Grenze, oder haben sie diese nicht längst überschritten?

    Sollte bei Covid- geimpften, und erkrankten Patienten, eine schnellere, oder schwerere Form von „normalem Covid“ auftreten, dann haben wir eine Katastrophe. Hunderttausende geimpfte Patienten, kämen nur durch Intensivbehandlung wieder auf die Beine. Bis dahin, haben diese massenhaft Menschen angesteckt, massenhaft Krankenhauspersonal angesteckt, und dafür gesorgt, dass Siechzentren errichtet werden müssen, da Krankenhäuser nicht so viele Menschen aufnehmen können. Das wiederholt hier die Bilder, die wir aus Wuhan sehen konnten, oder die uns aus Italien erreichten.

    • Es ist der Impfstoff, der erst das auslösen wird, was man so Pandemie nennen könnte. Er ist gefährlich, wie eine Atombombe, so viele geimpfte Personen, laufen dann damit herum, und stecken, nicht Geimpfte an. Sollte der Impfstoff tatsächlich den Covid- virus verstärkt auftreten lassen, dann erfüllt sich erst die böse Prophezeiung. Eine nicht beherrschbare Pandemie entsteht.

    • „Kurz gesagt bedeutet es, dass der Impfstoff nicht Ihre Immunität gegen die Infektion stärkt, sondern die Fähigkeit des Virus, in Ihre Zellen einzudringen und diese zu infizieren, was zu einer schwereren Erkrankung führt, als wenn Sie nicht geimpft worden wären.“

      Genau das ist leider zu befürchten. Man kann nur jedem dringend raten sich mit wirksamen Gegenmitteln zu versorgen.

  11. Das Bild von Schwab erinnert ein wenig an die Verbrecher-Figur des „Imperators Ming“ aus der bekannten Science Fiction-Film/Serie „Flash Gordon“.

  12. Artikel: 26.10.2020:

    “Klaus Schwab: Sie werden in 10 Jahren nichts besitzen ” :

    https://uncut-news.ch/2020/10/26/klaus-schwab-sie-werden-in-10-jahren-nichts-besitzen/

    __________

    Artikel:

    “KLAUS SCHWAB – sein großer faschistischer RESET ” :

    https://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2020/10/Klaus-Schwab-sein-grosser-faschistischer-Reset.pdf

    ____

    WEF – Gründer-Chef Schwab…. zweifellos ein extrem abartiges krankes, satanisches Monster und bestialisch-sadistischer Menschenfeind, dass “Gott auf Erden” spielen möchte bzw. seinen Bankster-Konzern-Kartell-Kollegen-/Handlangern und Transhumanisten-Globalisten-MENGELE Bill Gates DIE technische MACHT DAZU verleihen möchte….
    und wir “Euro-Arbeitssklaven” sind seine Versuchskaninchen,
    seiner s.g. 4IR (“Vierten industriellen Revolution” ).

    ___________________________

    neuer Artikel:

    “Was ist der “Great-Reset” ?
    Erfahren Sie wie die Post-Corona-Welt aussehen soll ” :

    ” … Für Schwab, der von “aktiven implantierbaren Mikrochips, die die Hautbarriere unseres Körpers durchbrechen“, “intelligenten Tätowierungen“, “biologischem Computing” und “maßgeschneiderten Organismen” träumt, scheint kein Verstoß zu weit zu gehen [1].

    Er freut sich, berichten zu können, dass “Sensoren, Speicherschalter und Schaltkreise in gewöhnlichen menschlichen Darmbakterien kodiert werden können“[1], dass “Smart Dust, Anordnungen von vollständigen Computern mit Antennen, jeder viel kleiner als ein Sandkorn, sich nun selbst im Körper organisieren können” und dass “implantierte Geräte wahrscheinlich auch dabei helfen werden, Gedanken zu kommunizieren, die normalerweise verbal durch ein ‘eingebautes’ Smartphone ausgedrückt werden, und möglicherweise unausgesprochene Gedanken oder Stimmungen durch das Lesen von Gehirnströmen und anderen Signalen …..“

    -voller Artikel:

    https://orbisnjus.com/2020/10/30/was-ist-der-great-reset-erfahren-sie-wie-die-post-corona-welt-aussehen-soll/

    ________________________

    Durch das 5G-Verbrechen der Globalisten, (in Kombination mit IoT “Internet der Dinge”), sind die dann zukünftig verchippten bzw. durch Cov19-Impfung, erbgut-veränderten Sklaven mehr oder weniger nur noch willenlos gesteuerte, “anfunkbare” Androiden “in biologischer Fleisch-Menschenform”, die sich EINBILDEN, sie hätten noch so etwas wie “freie Gedanken” … diese künftigen Arbeitssklaven des WORLD ECONOMIC FORUM sind dann quasi in der Matrix einer Matrix gefangen …

    ____

    Meine Befürchtung: Das Bizarre ist, das die meisten Menschen das nicht stören wird – denn sie wollen ihr “Smartphone”, nach dem sie süchtig gemacht wurden – IN IHREN KÖRPER HINEIN “UPDATEN” – sie WOLLEN “ein verschmolzener Smartphone-Mensch” auf Beinen sein – also: Ein ANDROID.
    Interessanterweise heisst das Betriebssystem auf den Geräten auch so….

    Versklavung mit Zustimmung der Sklaven ….

    __

    “Smarte” Städte,

    “smarte” Impfung,

    “smarter” Genozid …

    5G machts möglich…

    … störts die Deutschen ?
    ____________________________________________

    https://www.pravda-tv.com/2020/11/5g-smart-city-und-digitalisierung-ein-angriff-auf-unsere-grundrechte/

    —-

    “Die Smart-City-Charta des Heimatministeriums: Techno-totalitäre Fantasien wie aus dem Silicon Valley”

    https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/mart-city-charta/

    • Sein (und das von der dänischen Sozialistin) „in 10 Jahren werden Sie nichts besitzen“ wird nicht funktionieren (oder ist monetäre Enteignung gemeint?).

      Ich habe ja Wirtschaft studiert, und da gibt es die Lehre der „Property Rights“.
      Kurzum: was Keinem gehört, oder wie im Falle des Sozialismusses Allen, das wird auch nicht gewartet/gepflegt – da es ja keinen Wert hat.
      Pflege ist sogar kontraproduktiv weil sie Zeit/Geld/Aufwand bedeutet/kostet.

      Ich kann mich noch erinnerm, wie in sowjetischen Zeiten die Hausflure ausgesehen haben…
      Aktuelleres Beispiel: car sharing, eRoller-Sharing

    • Was soll man sonst machen?

      Tastaturheld?

      Ich denke, wir Menschen aus dem Woderstand müssen uns vernetzen. Zusammen ist man stark!

      Die Politik betreibt gerade genau das Gegenteil! Eine Politik der Vereinzelung.
      Das schwächt, u. A. Durch Depressionen, Verlernen sozialer Fähigkeiten etc.
      Mal drüber nachdenken, warum wir in Hausarrest gehalten werden…

  13. Von den heiligen Hütern der Wahrheit, den Systemmedien bekommt man immer wieder zu hören, die überall kursierenden, obskuren und vor allem kruden Verschwörungstheorien würden komplexe Sachverhalte unzulässigerweise auf viel zu simplifizierende Allgemeinplätez herunterbrechen.

    In diesem Sinne ist Corona und seine Lösung : das Impfen, dann die grösste Verschwörungstheorie aller Zeiten.

    Wahrheitsferner und infantil-dümmlicher kann man den ganzen Komplex Gesundheit – Infektionen – Viren – Immunität – Impfungen nicht auf eine plumpe Formel zusammenbiegen, wie es derzeit landauf landab getan wird.

    Wie Verismo heute bereits einmal sinngemäß anmerkte – eine derart brachiale kollektive Totalverdummung, das kann doch nicht mehr mit rechten Dinge zugehen.

    Womöglich ist die in der letzten Sitzung des Corona-Auschusses angesprochene „Psyop“ noch viel tiefgreifender und mächtiger als vermutet. Denn den Stecker der Vernunft bei derart vielen Menschen gleichzeitig zu ziehen, das geht nicht von heute auf Morgen.

    Oder eben auch nur ein Glückfall für all die Corona-Profiteure, dass sich ein in Wuhan gestarteter Selbstläufer in einer bizarren Eigendynamik derart prächtig entwickelt hat, dass ihnen die fetten Lachse aus dem reissenden Corona-Strom nun direkt in Scharen ins Maul fliegen.

  14. Reiseverbot durch die Hintertür
    „Freies“ Reisen ist erlaubt, aber
    nur wenn man geimpft ist.

    Man darf aus Deutschland ungeimpft
    ausreisen. Wenn aber das Urlaubsland
    auch eine Corona-Impfung (neben
    eventuellen sonst üblichen), verlangt…

    Spätestens, wenn man nach Deutschland
    zurückwill, muß man dann geimpft sein
    oder gibt es noch Alternativen, einen
    uneindeutigen Test od. 14 Tg. Quarantäne?

    Und Flutlinge? Dürfen sie massenweise
    ungeimpft einreisen?

    Dies sind eigentl. nur rhetorische Fragen.
    Wir wissen ja was ist u. was kommt, da
    braucht man echt kein Hellseher mehr sein.

    ++++++++++++++++++++++

    Den neuen MM-Artikel oben habe ich noch
    nicht gelesen. Verträgt mein Nervenkostüm
    heute einfach nicht mehr.

    Werde mir paar schöne Bilder ansehen
    und etwas flink kleinformatik abzeichnen
    u. evtl. kolorieren, Blumen oder Landschaften.
    Steine/Felsen zeichnen macht übrigens Spaß.

    • Ich hoffe, dass ich, wenn es soweit ist, irgendwo gegen Geld eine gefälschte Impfbescheinigung bekommen kann.
      Ich will deren Gift nicht nehmen!

  15. Heute war ich auf einer Demo gegen den seit Monate andauernden Covid9/11 Wahnsinn. In meiner Nähe hielt sich ein Ehepaar mit zwei kleinen Kindern auf und fragte worum es hier ginge. Ich erzählte vom
    Ermächtigungsgesetz, welches in der kommenden Woche verabschiedet
    werden soll. Explizit von § 28a und der endgültigen Entrechtung der
    Bevölkerung.

    Der Mann sah mich ungläubig an und meinte, „soweit wird es nicht kommen“. Ich fragte ihn, ob er denn wisse was mit der Impfung auf
    uns alle zukomme. Er meinte, „die Impfung sei doch prima“.

    Ich fragte weiter, ob er wisse, dass diese neue Impfung seine DNA und die seiner Kinder verändere und somit zum Tod oder zu schweren Erkrankungen führen könne. Er fing an zu grinsen und ließ mich wissen,
    dass ich keine Ahnung hätte und mich richtig informieren solle…

    Die Kinder derartiger Leute, tun mir am meisten leid!

    • Genau das, was Sie beschreiben, habe ich unlängst auch erlebt. Jeder will einen „Verschwörungstheoretiker“ erwischen und maßregeln. Deutschland wird zum Land der Erzieher und Umerzieher. Und am schlimmsten, ist für mich, die Ärzte- und Verwandtschaft. Nur die vorgegebenen Platitüden beherrschend, wollen diese es einem mal endlich zeigen.

    • Farfalla, Sie haben mit Ihrem Erlebnis einen ganz entscheidenden Punkt angesprochen : Die Ablehnung der Fakten um Corona durch unsere Mitmenschen.

      Die Menschen sind durch das mediale Verbreiten des Viren-Voodos schwer traumatisiert, Panik und Todesangst haben ihre Vernunft überlagert.

      Und sie neigen als Herdentiere und soziale Komformisten dazu, sich der Meinung der Mehrheit anzupassen.

      Gelingt es uns nicht, bei Ihnen diese Mechanismen auszuschalten, bei Ihnen die Fakten einzubringen und ihr Bewusstsein für die wahre Lage zu wecken, dann gewinnen wir niemanden hinzu und genau das müssen wir aber erreichen.

      Hätten Sie eine Infobroschüre zum Thema Impfen dabei gehabt, wäre diese wohl von dem Ehepaar gelesen worden. Und hätte mit viel Glück einen kleinen Spalt öffnen können.
      (Ich habe es allerdings auch schon mehrfach erlebt, dass sehr professionell verfasste Infosammlungen sogar innerhalb der Verwandtschaft kategorisch einfach abgelehnt wurden.)

      Doch die Menschen werden in einem nie zuvor dagewesen Maß rund um die Uhr mit Corona-Propagands geflutet. Und so wären die von Ihnen überreichen Infos wohl schnell wieder vergessen worden.
      Deshalb ist es mein derzeitiges Fazit, dass man unbedingt auch bewusst noch nicht „aufgewachte“ Menschen in seiner unmittelbarer Umgebung heruszupicken sollte oder solche, mit denen man öfetrs Kontakt hat. Und diese stetig mit kleinen Häppchen zu füttern, unentwegt, bis es endlich Klick macht. Ich habe die Erfahrung gemacht, das Videos oft wesentlich mehr bewirken wie Texte.

      Der mediale Lügenteppich ist so eng gewbt, dass es verdammt schwer ist, dagegen anzukommen. Allein zu den Demos sind die Leute felsenfest davon übezeugt, daß es sicg durcg die Bank um dumpfe Extremisten handelt, die weder Herz noch Verstand haben. Wir müssen buchstäblich um jede einzelne Seele kämpfen, die wir erreichen können

    • @Korrumpel aus der Kiste & @Vero

      Es ist in der Tat sehr schwer Menschen anzusprechen! Ich versuche es
      trotzdem und hatte auch schon einige Begegnungen, die positiv ausgingen. Vereinzelt hören Menschen tatsächlich auch manchmal zu.

      Bei mir klappte es bereits ein paar Mal! Wenn ich von der gigantisch einmaligen Sammelklage um Rechtsanwalt Dr. Fuellmich berichtete,
      dann auf den Corona-Ausschuss und die Anhörungen von
      Experten aus aller Welt hinwies, schauten mich die meisten Leute zwar ungläubig an, blieben aber dennoch stehen und hörten weiter zu. Vielleicht fangen dadurch manche an, weiter zu recherchieren.

      Inzwischen habe ich mir ein Archiv mit Links und kurzen Beschreibungen zugelegt, welches ich ständig erweitere, um es an den Einzelhandel, Rathaus, Ärzte,Tageszeitungen, usf., zu schicken, per mail. In den Links kommen überwiegend Ärzte und Professoren zu Wort, aber auch Rechtsanwälte, uvam. Man sollte unbedingt auf seriöse Quellen achten, damit die Menschen anfangen zu lesen und sich weiter mit der Materie beschäftigen.

      Wenn nur fünf Leute in jeder Stadt, Dorf, Gemeinde, etc. derartige Listen
      an Einzelhändler, Gasthäuser, Cafés, Blumenläden, Kosmetikerinnen, usw., per e-mail versenden, könnte einiges erreicht werden. Der Betreff in der e-mail sollte bereits ins Auge stechen. Nichts persönliches dazu schreiben, denn die Fakten sprechen meistens für sich. Unbedingt auch auf den Corona-Ausschuss per Link verweisen.

      • Hut ab, Farfalla,

        Halten Sie mich auf dem laufenden, mit welchen wie formulierten Informationen Sie am ehesten Ihre Mitmenschen erreichen ! Bin über jede konstruktive Information dankbar*

        Wir müssen uns ebenso wie die dunkle Psyop der NWO ein eigenes Repertoire an Psycho-Tools zulegen, um ungehindert hinter den Propganda-Schutzschild der Einzelnen zu gelangen !

        *die Frage ist natürlich, wie mich Ihre Ievtlen nfos erreichen sollen, denn der ungegliederte Aufbau von WordPress macht das Auffinden einzelner Themen fast unmöglich.
        Und was email betriftt, hat uns MM ja immer wieder davor gewarnt, Indentitäten preiszugeben.

      • Infos finden Sie doch massenhaft in den alternativen Medien, werte(r) @Vero. Am besten man spricht Menschen ohne Maske an und sagt Ihnen, wie sehr man sich freut, das Gesicht eines Menschen zu sehen. Dann kann man gleich anfangen Fragen zu stellen. Wenn man Fragen stellt, z.B. ob das Gegenüber schon einmal vom Corona-Ausschuss gehört hat und von einer weltweiten Sammelklage, die wegen des nicht validierten PCR Tests geführt werden soll, findet man mMn am ehesten Gehör.

        Aber am einfachsten ist es eine Liste mit gut fundierten Links zu erstellen und diese zu versenden, wie weiter oben beschrieben. Jeder hat die Möglichkeit, sich eine zweite e-mail Adresse zu erstellen.

      • Ich habe ein prallvoll gefülltes Archiv zu allen relevanten Aspekten, darum geht es nicht.

        Weil ich festgestellt habe, wie viele schon anhand einiger weniger Reizwörter laut winselnd den Schwanz einziehen und das weite suchen, bin ich daran interessiert, die jeweilige Info so zu verpacken, dass sie möglichst klebrig am Empfänger andockct, ohne dass er sich gleich auf und davon macht.

        Deshalb wollte ich eben in Erfahrung bringen, ob Sie herausgefunden haben, welcher Sirup den Corona-Gläubigen am besten schmeckt. ohen dass sie gleich zum spucken anfangen.

      • Was für eine Verhöhnung von selbständigen, Einzelunternehmern, Gastwirten, Home-Office-Arbeitern etc. durch unsere tolle Regierung! ?
        Es ist nicht Jede(r) im öffentlichen Dienst tätig. Da kann man „Nichts tun“, klar.
        Und die drei Videos wurden auch noch mit Steuern finanziert. ☹

  16. OT

    Erich + Margot = Angela 🙁

    +++++++++++++++++++++

    BORIS REITSCHUSTER:

    Volkserziehung aus dem Kanzleramt Wie Merkel die Deutschen bevormundet – Veröffentlicht am 15. November 2020 |

    Angela Merkel sieht sich offenbar endgültig als „Bundeskindergärtnerin“ (Matthias Heitmann).

    Was die Regierungschefin jetzt als „Winter-Knigge“ ins Gespräch gebracht hat, ist eine Bevormundung der Bürger (und auch deren Kinder), wie sie bislang selbst in unfreien Staaten eher undenkbar war. Konkret schlägt die CDU-Politikerin laut Bild-Zeitung vor:…

    Weiter heißt es: „Die Kontakte der Bevölkerung sollen weiter reduziert werden. Die Obergrenze von gemeinsamen Treffen mit 10 Personen sei der Bundesregierung zu hoch.“

    Es handle sich dabei nur um eine Empfehlung, wird betont. Dennoch: Dass eine Regierungschefin den Menschen vorschreiben will, mit wie vielen anderen Kindern sich Kinder treffen sollen, ist ein Novum. Und das, wo gerade Kindheitsforscher im Bundestag warnten, die Corona-Politik gefährde das Kindeswohl (siehe hier).

    Damit dringt die Bundesregierung in Bereiche vor, die bisher für den Staat tabu waren.

    Massives Eindringen in PrivatsphäreEin derartig schwerwiegender Eingriff in die Freiheit der Bürger könnte allenfalls bei einer akuten oder unwiderlegbar drohenden massiven Gefahr gerechtfertigt sein.

    Der Hinweis auf den „Empfehlungscharakter“ ist dabei nur teilweise maßgeblich. Denn die aktuelle Situation zeigt:

    Denunziantentum und sozialer Druck erreichen ein Ausmaß, das in seiner Konsequenz Zwang nahe kommt.

    Aktuell ist die Situation mit den Intensivbetten in den Krankenhäusern zwar angespannt, aber nicht dramatisch. Sie könnte allenfalls als Begründung für weitere Einschnitte herhalten, wenn hier ein dramatischer Anstieg abzusehen wäre.

    Stattdessen heißt es bei Bild weiter, der bisherige Rückgang der Neuinfektionen reiche der Kanzlerin nicht.“

    Man muss sich das vergegenwärtigen: Die Verschärfung wird damit begründet, dass der „Rückgang der Neuinfektionen“ nicht ausreiche. Das ist dreist.

    Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) kündigte parallel an, es werde bis Ostern Einschränkungen geben. Nach seinen Worten gibt es wenig Hoffnung auf eine Rückkehr zur Normalität bis dahin…
    https://www.reitschuster.de/post/volkserziehung-aus-dem-kanzleramt/

    Bei Reitschuster wichtige Kommentare, u.a.:

    Steve Row – 15 Nov 2020 – 23:05 – Kommentar:
    „You’ll own nothing – and you’ll be happy (…) Western Values will have been tested to the breaking point https://www.youtube.com/watch?v=Hx3DhoLFO4s

    So stellte sich das Weltwirtschaftsforum bereits 2017 das Jahr 2030 vor. ‚Happy‘ – eher nicht. Vieles andere – läuft. Alles, was Du brauchst, sollst Du mieten. Nichts besitzen. Und glücklich sein. 2017. 3 Jahre vor Corona.

    Die Rolle des Weltwirtschaftsforums ist ja hinreichend bekannt, nicht nur mit Event 201 oder dem angekündigtem Great Reset – der ja eh nur UN-Agenda 2030 in anderen Worten ist.

    Nein, sie haben Corona nicht erfunden. Oder gemacht. Das glaube ich nicht. Aber sie quetschen alles aus dem Virus, was ihrer lang geplanten und keinesfalls geheimen Agenda dient.

    Deshalb braucht man ja auch keine Freiheitsrechte abwägen. Und deshalb wird das Volk erzogen. Und wenn Covid-19 ausgequetscht ist, kommt halt das nächste. 

    Und die ganze Welt macht es zusammen. Bis auf Schweden. Wieso Schweden? Die schenkte der Agenda bereits Greta Thunberg und ist befreit. Das war Satire. Der Rest ist mein bitterer Ernst. Es passt einfach zu viel zusammen.“

    Anm.: Auch die anderen Kommentare sind wichtig, wo nach der Echtheit gefragt wird u. man es mit anderen Links faktisch bestätigt. Bitte selber nachlesen.

  17. Klaus Schwab, founder and executive chairman of the World … http://www.pinterest.de
    Feb 28, 2017 – Klaus Schwab, founder and executive chairman of the World Economic Forum, wearing the Grand Cordon of the Order of the Rising Sun
    https://de.wikipedia.org/wiki/Orden_der_Aufgehenden_Sonne

    Google Übers.: ...trägt den Grand Cordon des Ordens der aufgehenden Sonne
    

    https://i.pinimg.com/originals/0e/08/ca/0e08ca0eb5bd33ac1a6703b8fdf19a2a.jpg

    President-Elect Rhodan aka René @_Rene77
    Und wer steht am Kopf des „World Economic Forum“? Klaus und Hilde Schwab, seines Zeichen Freimaurer. Anzunehmen das er der höchste Grad der Freimaurer ist. Ach ja, die dritte Person auf dem Bild ist die Marionette Söder. https://archive.is/i52ot
    https://twitter.com/_Rene77/status/1327302405713776644

    • Liebe Bernhardine,
      wie gut, wenn jemand weiß, daß jemand anderer über uns bestimmt, der auch über diese beiden bestimmt. Auch deren Zeit ist begrenzt.
      Und deswegen haben sie es jetzt besonders eilig um sich noch an ihrem Werk der Vernichtung der Menschheit erfreuen zu können.
      Die da meinen, sie können uns aussortieren in brauchbar und unbrauchbar.
      Doch es wird ihnen nicht gelingen.

      • 😐 Wir können nur hoffen,
        daß wir es noch erleben.
        Zumindest einige von uns.

        Wir wissen nicht, wann der
        Wendepunkt sein wird. Die
        Hoffnung darf nie sterben!

        Deshalb müssen wir weitermachen,
        auch wenn wir keine Garantie dafür
        haben u. nicht den Zeitpunkt kennen,
        wann das Merkel-Regime u. ggf.
        dessen Nachfolgediktatur
        zusammenbrechen werden.

        Manchmal scheint alle Müh
        vergeblich. Doch möchte noch
        auf genannten Verbrechern
        Gräber eines Tages tanzen:
        https://www.youtube.com/watch?v=rgsvt37YS1k
        (Dauer 1 Min. 12 Sek.)

  18. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    KORREKTUR, habe mich in meinem letzten Kommentar vertan

    Orden der Aufgehenden Sonne, Japan
    KEIN FREIMAURER-ORDEN
    https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Schwab

  19. Hier einmal ein Bezug zur „Spanischen Grippe“ von 1918, die ihren Namen von dort hat, weil Spanien im 1. WK nicht beteiligt war und somit ohne Zensur berichten konnte. Diese Krankheit wurde durch fehlerhafte Massenimpfungen ausgelöst, zuerst unter amerikanischen Soldaten, dann sogar bis Neuseeland, da überall mit dem selben Impfstoff geimpft wurde. Obwohl nicht ansteckend, war die höchste Todesrate unter geimpften Soldaten, es verursachte mehr Tote durch Impfung als durch feindliche Kugeln.
    https://web.archive.org/web/20171103192237/https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-spanische-grippe.html

    https://www.impfkritik.de/grippe/spanische.html

    Trotz der durchweg schädlichen Wirkungen von Impfungen hielt die Pharmalobby und durch Fortschrittsgläubigkeit an diesen Wahn fest. In den 80ern kamen erstmals kritische Bücher auf den Markt, wie von Gerhard Buchwald – Impfungen, der unglaubliche Irrtum. Bis zuletzt hielten die politischen Rechten an diesen Irrtum fest und mit ihrer Technikgläubgkeit. Jetzt durch drohende Zwangsimpfungen mit hohen Todesraten zur Dezimierung der Bevölkerung wird sich wohl das Blatt wenden.

    • Impfungen sind keinesfalls „durchweg schädlich“. So wurden etwa die furchtbaren Picken ausgerottet. Mehrere hundert Millionen Menschen verstarben daran. Such teatsnus, eine weitere schlimme Krankheit, die zu einem schlimmen Tod führt, hat wegen Impfungen ihren Schrecken verloren. Ebenso Tollwut…. ich denke, dass Sie an keiner dieser Krankheiten zugrunde gehen wollen.

      • Keine dieser Krankheiten (Pocken, Tetanus, Masern usw.) ist durch die Impfung ausgerottet oder harmlos gemacht worden.

        Dr. Buchwald und andere Impfkritiker haben das klar bewiesen.

        Außerdem kann man im Fall von Tetanus überhaupt nicht zur Prävention impfen, weil es sich um ein Gift handelt.
        Man kann Gifte im Körper nur akut bekämpfen durch Substanzen, welche die Gifte neutralisieren.

        Die gesamte Impf-Theorie basiert auf dem Wissenschaftsbetrug von Pasteur und Robert Koch. Sie basiert auf dem Mythos, daß es krankmachende Dinger gibt ( Bakterien und Viren ), welche von außen in den Körper eindringen und dort furchtbare Schäden bis hin zum Tod anrichten.

        Fakt ist aber, daß kein einziger Arzt oder Virologe oder sonstige Forscher es jemals geschafft haben, eine Krankheit durch einen „Krankheitserreger“ zu erzeugen, welche sie in den Körper von gesunden Testpersonen verfrachtet haben.

        Die Ärzte waren nicht zimperlich bei ihren Experimenten.
        Sekrete von Kranken wurden den Opfern (Testpersonen) in die Nase, die Augen, den Mund eingerieben, hineingeträufelt, hineingeblasen oder das Blut von Kranken per Spritze injiziert.
        Doch keiner der Opfer dieser Mengele-Gesinnungsgenossen entwickelte die Krankheit, die ihm per postulierten „Keimen“ oder „Viren“ verpasst worden war.

        Deshalb gilt bis zum Beweis des Gegenteils, daß es keine ansteckenden Krankheiten bei Menschen gibt.

        Dass jeder Mensch von der Wiege bis zu Bahre die Lüge von ansteckenden Krankheiten und krankmachenden Viren und Bakterien eingetrichtert bekommt und deshalb diese Lügen als göttliche Wahrheit und göttliches Naturgesetz glaubt, macht es nicht richtig oder wahr, sondern zeigt nur, wie leicht die Menschen manipuliert werden können.

      • iwerter Adler,
        in meinem Buch“ Selbsthilfe für mündige Bürger“, steht, daß mongoloid sogar ein DNA Schaden sei, aufgrund der Pockenimpfung.
        Denn es ist nicht so, wie immer gesagt wird, die Gefahr bei älteren Müttern sei so, nein, eine junge Kindergärtnerin 21 Jahre hat vor kurzem ein mongoloides Kind bekommen.
        Das ist ein Schaden in der Erbmasse. Und das nächste Kind kann wieder gesund sein.

        Und unsere Frauen, schon über 40 Jahre, haben nach dem Krieg, als ihre Männer wieder heimkamen, auch gesunde Kinder geboren.

      • Damit ist die Diskussion für mich beendet. Sie dürfen diesen Unfug auf Esoterik-Blogs schreiben. Aber nicht hier.

      • Herr Mannheimer,
        es ist kein Unfug, sondern wissenschaftliche Fakten.

        Wenn Sie Dr. Cowan widerlegen können, dann tun Sie es gerne. Niemand auf der Erde hat ihn widerlegt. Vielleicht schaffen Sie es ja ?

        Man sieht an Ihrer Reaktion und an der von Mona Lisa nur, wie Indoktrination wirkt und wie Menschen, die denken, sie wüßten Bescheid, reagieren, wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert werden.

        Das ist völlig unwissenschaftlich von Ihnen, Herr Mannheimer und Sie sind bekannt dafür, daß Sie Fakten oft erst nach Jahren erkennen.

        Bitte lesen Sie das Buch von Dr. Cowan, dann wissen Sie Bescheid.

        https://aim4truth.org/wp-content/uploads/2020/10/The_Contagion_Myth_Why_Viruses_Including_Coronavirus_Are_Not_the_Cause_of_Disease_by_Thomas_S._Cowan_Sally_Fallon_Morell.pdf

        In den folgenden Artikeln in deutscher Sprache können Sie ebenfalls erkennen, daß es keine krankmachenden Viren gibt und deshalb alles, was die Virologen treiben, Wissenschaftsbetrug ist.

        Die „Wissenschaft“ vom Virus, das einfach nicht nachzuweisen ist
        https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/07/16/die-wissenschaft-vom-virus-das-einfach-nicht-nachzuweisen-ist/

      • „Bitte lesen Sie das Buch von Dr. Cowan, dann wissen Sie Bescheid“

        Da gibt es auch noch einen gewissen Dr.Lanka. Ein Biologe, der ebenfalls die Existenz von Viren bestreitet.

        Womit beide zigtausende Virologen mit Weltgeltung und Nobelpreisen zu Volldeppen deklarieren. In den 70er Jahren gab es einen auch Däniken. Der behauptete auch dass die Nascalinien in Peru Landebahnen für Außerirdische sind – und anderen ähnlichen Unfug.

        Ich wette, wenn man Sie etwa mit einem brutalen Epstein-Barr-Virus impfen würde, würden Sie die Impfung vehement ablehnen. Obwohl es dich angeblich keine guten gibt ..gell?

      • Ich bin weit davon entfernt, genügend Informationen gesichtet zu haben, um ein Urteil zum Thema Impfen fällen zu können.

        Aber der obigen Argumention gemäss wäre ja das Vorhandensein eine weltweit eingeitlichen Mehrheitsmeinung das schlagende.

        Bei allem seit 9/11 bezüglich einer weltweiten Mehreitsmeinung von Experten stattgefundene, ob Klimawandel oder jetzt Corona, bin ich gewogen, immer mehr jede etablierte Mehrheitsmeinung einer kritischen Überprüfung zu unterziehen.

      • Hier ein Auszug aus dem von Ihnen verlinkten ausgezeichneten Artikel vom Fassadenkratzer:

        „…Aber das Erstaunliche, ja Erschütternde ist, dass es auch mit dem Elektronenmikroskop seit 1931 bis heute keinen einzigen Nachweis von der Wahrnehmung eines isolierten und gereinigten Virus gibt, wie die Autoren von „Virus-Wahn“ vielfach belegen.
        „ … noch nie wurde – was der konsequenteste und sauberste Nachweis wäre – Patientenblut genommen und direkt daraus eines dieser Viren mit ganzer Erbsubstanz (=Genom) und Virushülle in gereinigter Form isoliert und anschließend elektromikroskopisch aufgenommen: nicht H5H1 (Vogelgrippe), nicht das sogenannte Hepatitis-C-Virus, nicht HIV und auch viele andere Partikel nicht, die offiziell Viren genannt und als angriffslustige Biester dargestellt werden.“ (S. 39)

      • „Die Autoren haben im Sommer 2005 das Robert-Koch-Institut gebeten, ihnen
        1. die Studien zu nennen, die einwandfrei belegen, dass das SARS-, Hepatitis-C, HI-, Ebola-, Pocken- und Polio-Virus und der BSE-Erreger nachgewiesen wurden (vollständige Reinigung, Isolierung und Bestimmung der biochemischen Eigenschaften plus elektronenmikroskopische Aufnahme);
        2. Studien zu nennen, die einwandfrei belegen, dass die unter (1) genannten Viren krankmachend sind (und auch nicht andere Faktoren wie Mangelernährung, Giftstoffe etc. den Krankheitsverlauf zumindest mitbestimmen);
        3. zumindest zwei Studien zu nennen, die einwandfrei belegen, dass Impfungen effektiv und wirksam sind.
        „Leider haben wir bis heute (trotz mehrfacher Nachfrage) keine einzige Studie genannt bekommen.“ (S. 40)

        https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/07/16/die-wissenschaft-vom-virus-das-einfach-nicht-nachzuweisen-ist/

      • Na also wirklich… ☹

        Gut, bei Viren könnte man etwas diskutieren. Aber wollen Sie wirklich bestreiten, dass es Bakterien, Hefen, Prionen, Parasiten etc. gibt, die pathogen sind?

        Ich hatte in meiner Jugend mal einen Tripper gefangen (ja, da war ich noch deutlich sexuell aktiver ?). Das fühlte sich sehr real an, und wurde erfolgreich mit Penicillin behandelt.

        Wie entstehen Brot, Alkohol, Käse, Malaria, Kombucha uvam. ?

      • „Impfungen sind keinesfalls “durchweg schädlich”.
        Natürlich nicht, es kommt immer auf das was, wie und von wem an.
        Denen geht es doch nicht darum einen Impfstoff gegen eine ungefährliche oder gar reine Fantasieerkrankung zu finden und die Bevölkerung zu deren Schutz zu impfen.

        Nein es geht alleien darum, einen Vorwand zu bekommen, den Leuten irgendwelchen Dreck zu spritzen, welcher sie schädigt.

        Das ist ein geplanter Massenmord durch die Hintertür. Wer sich den Dreck spritzen lässt wird früher oder später (je nach Immunsystem) einen hohen Preis dafür bezahlen.

      • Hier möchte ich nicht ganz widersprechen, denn auch Dr. Baghdi ist dieser Meinung, aber möchte auf ein ganz bedeutendes Buch hinweisen, nämlich
        https://www.tolzin.de/download/Impf-Friedhof.pdf
        Dies ist ein Scan, also praktisch original und GANZ WICHTIG, aus dem Jahr 1912, dh ca 8Jahre vor dieser sog. Spanischen Grippe, dh die informierten Kreise dürften sehr wohl gewusst haben, welches Desaster gewisse Impfungen hervorrufen können und es ist auch so, daß dieses Katastrophale Ereignis wohl als Grippe tituliert wurde, aber man kann davon ausgehen, daß hier nur die Verantwortung elegant dadurch abgeschoben wurde.
        Es erinnert mich ein wenig an den Untergang der Titanic und ich bin „Verschwörungstheoretiker“ genug, anzunehmen, daß es gewissen Kreisen noch nicht genug Tote durch den furchtbaren Krieg gegeben hat und es dabei sehr wahrscheinlich auch um gezielte Dezimierung einer bestimmten Bevölkerungsgrupe ging, nämlich junge tatkräftige Männer im besten Alter(die gefälschten Protokolle und diverse Pläne in diese Richtung sowie daß es Gründe gibt für die Annahme, daß solche Individuen Satanisten und für diese es Opfer für die Dämonen sind) lassen schön grüßen.
        Man muß auch nicht an einen Teufel glauben, die Existenz solcher Satanisten ist jedoch kein Glaubensartikel, das ist Fakt.
        Es gibt auch sehr gute Gründe, welche gegen Impfung sprechen, verweise auf die Videos VAXXED 1,2 zB
        Ich weiß, welche Fässer ich hier aufgemacht habe, aber dies läßt sich gerade an der Stelle nicht vermeiden!

      • Pocken: Orthopoxvirus variolae
        Tetanus: Bakterium Clostridium tetani
        Tollwut: Lyssaviren

        Tetanus Verbreitung
        In Deutschland fehlen aufgrund der 2001 aufgehobenen Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz gegenwärtig aussagekräftige Daten zur aktuellen Häufigkeit des Tetanus.

        Die Inzidenz ging in den vergangenen Jahrzehnten insgesamt stark zurück, sodass seit Längerem weniger als 15 Erkrankungen pro Jahr erfasst wurden. In den Jahren 1999 und 2000 wurden nach dem Bundes-Seuchengesetz jeweils 8 Erkrankungen gemeldet. Die Letalität liegt in Deutschland bei 25 %.[18]

        In Ländern mit feuchtwarmem Klima und geringerer Impfquote tritt Tetanus hingegen sehr viel häufiger auf.[19]

        Ein besonderer Risikofaktor ist die Nabelinfektion, die auftritt, wenn Kinder unter unzureichenden hygienischen Bedingungen geboren werden oder, wie in manchen Völkern traditionell üblich, zur Wundversorgung Erdpasten auf den Nabel aufgetragen bekommen…

        Als Antibiotikum kann Metronidazol eingesetzt werden.[21]
        https://de.wikipedia.org/wiki/Tetanus

        Als gefährl. Krankheit sollte man noch Diphtherie nennen, ausgelöst durch Bakterium Corynebacterium diphtheriae
        https://de.wikipedia.org/wiki/Diphtherie

        Bakterienkrankheiten kann man fast immer mit einem Antibiotikum erfolgreich behandeln. Viruserkrankungen nicht, letztere auch nicht durch Impfung, siehe fragwürdige Grippeimpfungen. Hat man Grippe, werden nur die Symptome, etwa eine Halsentzündung mit einem Antibiotikum behandelt.

        Ausnahme die Pockenerkrankung(Virus), die durch Imfpung ausgerottet worden sein soll. Ich wurde noch in den 1950ern zwangsgeimpft u. auch schon damals tuschelten die Mütter über Impfschäden, nannten Kinder von der u. der Familie, die schwerbehindert wurden.

        Ich bin nicht per se gegen Impfungen, aber sehr kritisch. Ich habe meinen Sohn zu Schluckimpfungen gegen Polio gebracht u. jeweils selber mitgemacht, wie empfohlen. Kinderlähmung wird durch Polioviren hervorgerufen.

        Von diesen Risiken war mir nie was bekannt:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Poliomyelitis#Potentielle_Risiken_der_OPV
        Allerdings las ich schon vor Jahrzehnten in einem Reformhausblatt u. Büchern, daß man durch völligen Zuckerverzicht eine Poliopandemie vermeiden könne. Wenn ich mich recht erinnere, gab es in Schweden zu Kriegszeiten u. einem US-Bundestaat einmal diesen erfolgreichen Versuch.

        Impfen od. nicht – schwere Entscheidung.

        Es gibt auch eine Propaganda gegen Impfungen, wobei dann die Risiken betont, gar aufgebauscht werden u. häufig nebenbei für Zuckerersatzstoffe oder anderes geworben wird, etwa vegetarische Ernährung, für asiat. Lebensführung oder gegensätzlich für kohlenhydratfreie Diäten, Paleodiät usw.

      • Hören Sie sich einmal an, was Dr Carrie Madej aus langjähriger Praxis zu Tetanus zu sagen hat, so ganz eindeutig scheint das Thema nicht zu sein.

      • Noch am Sterbebett korrigierte Louis Pasteur seine Impftheorie, daß es auf das Milieu ankomme. Ein kranker Körper, wie es damals in frühkapitalistischen Zeiten üblich war, war eben empfindlich für allerlei Viren und Bakterien. In der heutigen Zeit sind alle diese mittelalterlichen Seuchen so gut wie ausgerottet, eben durch viel bessere Lebensverhältnisse und nicht durch Impfungen.
        Wenn ich täglich mit den Händen im Gartenboden wühle, stellt sich auch eine Immunität gegen Tetanus ein, ohne sich impfen zu lassen.

  20. Und alles wird möglich gemacht durch das neue Pandemiegesetz
    vom 18.11.2020, das mit allen Mitteln verhindert werden muß

    Merkel will unsere Grundrechte abschaffen!!!

    • Warum haben wohl die dem DDR- Regime treu gebliebenen und ergebenen STASILeute- und Volkspolizisten durch die Bank die höchsten Rentensätze? Weil sie noch gebraucht werden.

    • Da wird leider gar nichts verhindert werden. Das ist schon so gut wie durch, eine reine Formalität. Das rot,grün, schwarze Mafiakartell wird das durchwinken.
      Da kann sogar dann die scheinheilige Pervers FDP den scheinheiligen Mahner geben,um diese Rolle nicht alleine der AfD zu überlassen, welche sicher nicht zustimmen wird.

    • Wer seine Wohnung nicht jederzeit der Polizei öffnet, macht sich eindeutig eines möglichen Verbrechens verdächtig.
      Und wer sich nicht freiwillig jederzeit impfen lässt, steht im Verdacht einer vorsätzlichen Verseuchung des Volkskörpers

      So weit hat man den Durchschnittsisdioten schon, dass er diese Argumentation schluckt

  21. Ich lasse mich nicht zwangsimpfen. Da kann ich nicht ja gleich erschießen lassen. Kommt auf das Gleiche hinaus¡

  22. Wenn zum Schluss herausgefunden wird weltweit dass Klaus Schwab und Hells Angela alias Stasi Merkel dem Deutschen Volk zugeordnet werden können. Haben wir die nächsten hundert Jahre verschissen, und das bis zum Mars! Das allein müsste Antrieb sein sich solcher Verbrecher zu entledigen! Gegen die sieht Addi aus wie eine Witzfigur!
    Aber mit der kriechenden Waffengewalt, welche sich eher Söldner nennen sollten als Polizisten von dem ehrenvollem Namen Schutzmann will ich erst gar nicht reden. Geht auch garnicht bei der Frauen Quote!
    Wobei warum sollte es keine Schutzfrauen geben, wenn sie dazu in der Lage sind! Aber bitte nicht die 45kg Kücken die nicht wissen wo das gefährliche Ende der Knarren ist

  23. Hocherfreut auch die neue Nachricht oder Anordnung des Stasi Hauptquartiers vom Oberbefehlshaber Hells Angela.
    Die persönlichen Kontakte müssen dramatisch eingeschränkt werden.
    Ganz besonders von Kindern nicht mehr als 10 besser noch deutlich weniger muss das Ziel sein.
    Die kinderlose vermutlich nicht wirklich hetero verheiratete IM Erika erklärt unseren Müttern und Vätern was gut für ihr Kinder ist.
    Das ist in etwa so als wenn uns ein Blinder als Fahrlehrer präsentiert wird.
    Die nahezu komplett bildungslose ohne nennenswerte Berufsausbildung zur BRD Kanzlette gemachte Krminelle erzieht mal wieder.
    Ein Stasi Doktor Titel interessiert uns einen Scheiss! Ausbildung bestenfalls im bespitzeln, denunzieren und zersetzen!
    Damit prädestiniert für 250 Jahre Knast!

  24. zum Schutz der deutschen Bevölkerung ….jetz kommt ein Ermächtigungsgesetz -> alle Macht für Angela?

    Vorwort: „Heute warten wieder alle Deutschen gebannt auf die Beschlüsse der Landeministerpräsidenten unter Führung der Kanzlerin. Dabei ist das Treffen eigentlich unnötig, denn im Grunde hat Angela Merkel schon entschieden, was beschlossen werden soll. Am Mittwoch dann soll der Bundestag ein Gesetz beschließen, mit dem er es der Regierung erlaubt, das Parlament in Sachen Corona weiterhin zu umgehen, auch wenn es um Grundrechte geht. Vielleicht sollte man der Kanzlerin einfach per Gesetz umfassende Vollmachten geben. Das macht es doch viel einfacher.“
    (ist aber unerträglich. 16 BL stramm konform mit Merkel.)
    H.M.Broder

    https://www.youtube.com/watch?v=FWbpFyt66Vo

    Bemerkung: Wir leben in einem Irrenhaus… jetzt fehlt nur noch die Spritze! (“ im besten Deutschland das wir je hatten“)

    Nochmals:die Werbung gibts hierfür direkt von der Bundesregierung!
    >>> werde auch Du zum Helden <<<
    >>> (und bleib zuhause auf der Couch!)

    https://www.youtube.com/watch?v=KQemhii-PHs

    https://www.youtube.com/watch?v=qcGGSprHkzw

    Wann werden wir diesen linken Merkel Wahnsinn endlich los?
    31 Jahre nach dem Fall der DDR, ganz Deutschland eingesperrt!
    Ich hol schon mal den ganz großen Kotzkübel aus dem Keller !

    • @ Schwabenland Heimatland: Genau Adolf Erich Merkel hat schon für Alle Sklaven entschieden! So sieht die Demokratie in der Nazi DDR BRD Zeit aus ein faktisch Roter Faden! Heil MERKILL

  25. Diese Nachricht habe ich am 14.11.2020 per Mail erhalten….

    Der Link zur Webseite ist dieser:

    https://www.signal-online.de/2020/11/14/pfizer-chef-glaubt-offenbar-nicht-an-corona-impfstoff/
    —————————————————————–
    Kopie des Originaltextes

    Die deutsche Pharma-Firma Biontek residiert in Mainz unter einer vielversprechenden Adresse: An der Goldgrube 12. Das Unternehmen sollte ausgesorgt haben, seit es gemeinsam mit dem US-Pharma-Riesen Pfizer in Rekordzeit einen Impfstoff entwickelt hat, der rund 90 Prozent jener Menschen, die ihn verabreicht bekommen, vor einer Corona-Infektion schützen wird. So jedenfalls vermuten es derzeit zahlreiche Politiker und Journalisten. Ein wichtiger Geschäftspartner von Biontek scheint indessen nicht an den Erfolg des Projektes zu glauben:
    Albert Bourla, der CEO von Pfizer.

    Der verkaufte noch am Tag der Erfolgsmeldung in Sachen Corona-Impfstoff die meisten seiner Aktien am eigenen Unternehmen: 132.508 Stück, die laut „Welt“ 62 Prozent seines Unternehmensanteils ausmachten, also fast zwei Drittel. Sie wechselten für 41,94 US-Dollar den Besitzer. Völlig legal, versteht sich. Bereits am Tag darauf fiel der Kurs der Aktie wieder auf USD 38,50.

    Was weiß Albert Bourla, was andere nicht wissen?

    Nun, der neue Impfstoff hat ein paar Tücken. Er besteht aus Proteinen, die nur kleine Segmente des Corona-Virus abbilden und damit die Produktion von Antikörpern anregen sollen. „Unerwartete Nebenwirkung könnten noch auftreten“, schreibt der „Tagesspiegel“. Und weiter:
    „In der Tat sind noch viele Fragen offen, etwa ob der Impfstoff ältere Menschen mit einem meist eingeschränkten Immunsystem genauso schützt wie Jüngere, ob er nur vor Erkrankung oder auch vor Infektion schützt, und ob der Immunschutz mit der Zeit abnimmt. Vor allem aber wollen Milliarden impfwillige Menschen weltweit wissen, wie sicher der Impfstoff ist.“

    Und es gibt ein Problem bei Transport und Lagerung. Denn die im Impfstoff wirksamen Proteine zerfallen sehr schnell. Das lässt sich nur durch Kühlung verhindern. Und zwar auf 80 Grad (!) unter Null.

    Horchen Sie mal in Ihrer Nachbarschaft herum, wo sich der nächste Ort befindet, an dem solche Temperaturen erzeugt werden können: Da müssen Sie suchen. So was hat kaum ein Arzt, längst nicht jede Apotheke und kein einziger Supermarkt. Ein sehr kleiner Laborgefrierschrank, der Minus 80 Grad erreicht, kostet von 8.000 Euro an aufwärts … und da passen nur wenige Impfdosen rein.

    Merkel-Deutschland bekommt nicht mal ein Lüftungskonzept für Schulen hin. Da verspricht die Umsetzung der ambitionierten Impfpläne dieser Regierung spannend zu werden.

    Albert Bourla weiß, wie der Kapitalismus funktioniert. Das Lob seiner Familie für seine Verkaufsaktion im November 2020 dürfte ihm sicher sein.

    Ende der Kopie
    —————————————————————-
    Folglich kann man hier die Vermutung äußern, das dieses Schiff am sinken ist und die Verantwortlichen mit den Folgen ihres Handelns nichts zu tun haben wollen. Des weiteren auch eine klare Warnung vor dieser sogenannten Impfung. Wer sich diese Suppe spritzen lässt, in der falschen Hoffnung, das es damit eine Rückkehr zu dem gibt, was vor dieser Plandemie war, der wird dann wohl ernüchtert feststellen, das diese Rückkehr nicht stattfindet.

    Mit dem gewollten Verlust von Arbeitsplätzen, der Vernichtung der Existenzen und dem Raub von Eigentum wächst die Wut und der Zorn im Volk. Dem begegnen sie wohl bereits im Vorfeld mit der Impfung und nehmen so den Tod von Millionen Menschen wissentlich in Kauf.
    Aber solange die Mainstreammedien den Zuschauern weiter den Glauben an diese Impfung quasi ein-impfen und so eine Hoffnung schüren, die lediglich einen Aufstand verzögern oder im Keim ersticken soll, so lange werden sich die Gläubigen daran klammern.

    Dazu kommt der Druck durch die Privatarmee der Staatsorgane (man nennt sie salopp auch Polizei), die weiter lieber Befehlen gehorchen, statt als Mitmenschen selbst zu denken und mit gesundem Verstand angemessen zu handeln. Was man bislang von dieser Firma Polizei so alles bereits gesehen hat, spottet jeglicher Bezeichnung, die man einmal damit verbunden hat. Der „Freund und Helfer“ wurde verkauft und ist heute nur noch ein Erfüllungsgehilfe der sich als mächtig verstehenden Oberschicht.

    • @ ungrün: Sehr guter Kommentar besonders zutreffend der Teil über die Söldner Truppe Polizei! Es kann garnicht oft genug gesagt werden das sie lediglich bezahltes Personal sind. Und sich genau so verhalten.
      Ätzend! Abstoßend Widerwärtig, und ganz klar kriminell!

  26. OT

    Vielen Menschen ist es nicht ganz bewusst, wie schnell die Islamisierung gegangen ist. Anbei eine Karte Deutschlands, die die Landeinnahme darstellt.

    Die Deutschen haben quasi 10% ihrer Territorien und Reichtum abgetreten.

    Jedes einzelne Bild in der Animation zeigt eine Interpretation, wie Deutschland bis heute schon zerlegt wurde.

    d.H. wenn alle Moslems in Deutschland in diese jeweiligen Bundesländer umziehen würden, wäre das Land dann zu 100% ein islamisches Bundesland.

    Die Grenze bleibt sperrangelweit offen. Ist Ihr Bundesland dabei?

    Denken Sie dran, wenn diese Bundesländer fallen, können Reisefreiheit mit der Türkei, mit dem Iran, mit Bangladesch und Pakistan abgeschlossen werden.

    • Die Dämonin von Satans Gnaden hat ganze Arbeit geleistet und ihr grosses Venichtungswerk nun mit dem grössten Schmierentheater alle Zeiten gekrönt. Die die hier schon viel zu lange gut und gerne Lebenden und daher zu einer homogenen, geschichts- und kulturlosen Masse zu Verquirlenden sind mehr denn je begeistert vom edlen Wirken ihrer Führerin und halten ihr in strammen Kadavergehorsam die ewige Treue. Hoch lebe unsere Verräterin, möge sie uns alsbald auch noch das allerletzte Hemd vom Leibe reissen !

  27. SPAHN: DEM PÖBEL BITTERE MEDIZIN!!!

    Spahn: „Wollen aktuelle Dynamik brechen und weiterhin schnell reagieren können“
    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Bundestag zum Entwurf des Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

    06.11.2020
    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn:

    Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Rund neun Monate sind vergangen, seitdem unsere Gesellschaft von Covid-19 in ihrem Kern getroffen wurde. Niemand von uns hat eine vergleichbare Situation je erlebt. Wir haben in den letzten neun Monaten gemeinsam daran gearbeitet, dieses Virus unter Kontrolle zu bringen – unter großer Anstrengung, mit vielen Härten und Verzicht…

    Wir tun alles, um unsere Bürgerinnen und Bürger zu schützen, gerade auch die Älteren und Vorerkrankten.
    Und ja, wir haben eine bittere Medizin schlucken müssen – und müssen sie wieder schlucken: Starke Einschränkungen der bürgerlichen Freiheiten…

    Risikogruppen haben sich aus Angst vor dem Virus aus dem gesellschaftlichen Leben zurückgezogen.

    Ärztinnen und Pfleger, Gesundheitsämter und örtliche Verwaltungen stehen unter großem Druck. Pflegebedürftige haben ihre Angehörigen nicht mehr gesehen. – Das war und das ist eine bittere Medizin.

    Manches würden wir mit dem Wissen von heute
    anders machen. Aber: Die Medizin hat gewirkt…

    Das Tückische ist: Exponentielles Wachstum ist heimtückisch. Es bedeutet: Wenn eine Intensivstation nach zehn Tagen halb voll ist, ist sie nach weiteren zehn Tagen ganz voll. 😀 Mathegenie!

    @ Panik-Spahn: …dann sind inzw. welche gesund oder gestorben, denn keiner bleibt Monate auf der Intensiv!

    (:::)

    Unsere gemeinsame Diskussion der letzten Tage hat hier bereits zu einem Ergebnis geführt, nämlich dem neuen § 28a im Infektionsschutzgesetz. Zur rechtlichen Klarstellung und Fundierung sollen die möglichen besonderen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus beschrieben werden. Und es sollen Schwellenwerte bei den Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen festgelegt werden: als Messlatte zur Einschätzung der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen und um zu regeln, ab wann bundesweit einheitliche Maßnahmen angeordnet werden sollen…

    – Nein, ich meinte jetzt in dieser Debatte, weil ich zu oft erlebe, dass jedenfalls einige in Ihrer Fraktion(AfD) – nicht die Kollegen im Gesundheitsausschuss; mit denen habe ich einen guten fachlichen Austausch(KUNGELEI?) – versuchen – dazu gehört im Zweifel auch die Zwischenruferin(Beatrix v. Storch) -, aus der Pandemie und der schwierigen Lage ein politisches Geschäft zu machen. Und das, finde ich, geht an dieser Stelle einfach nicht…

    Corona ist für uns als Gesellschaft zu einem echten Charaktertest geworden. Ob wir ihn bestehen, liegt an uns allen…Wir wissen, wenn 80 Millionen mitmachen, die AHA-Formel anwenden, die App nutzen, regelmäßig lüften, dann können wir diesem Virus viel entgegensetzen…

    Spahn an AfD-Hampel, der wegen Personenkontrolle von Wohnungen gefragt hatte:

    …Übrigens finde ich es im positiven Sinne sehr bemerkenswert, dass entgegen dem, was wir manchmal an Bildern sehen oder was manchmal verbreitet wird, eine ganz große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland sagt: Die Maßnahmen sind richtig…

    Mehr Spahn´scher Redetext u. auch als Video hier:
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/reden/3-bevoelkerungsschutzgesetz-bt.html

    ++++++++++++++++++++++

    (Anm. d. mich)

  28. Was für ein ekelhafter Typ ?

    https://i2.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2020/11/Klaus-Schwab-in-Schamanenkluft.jpg?w=400&ssl=1

    Und diese Vollmondvisage will über mich und mein Leben bestimmen ?

    Der Vogel darf dankbar sein , dass ich ihn mir nicht greifen kann . Der käme aus dem staunen nicht mehr raus .

    Ekelhaftes größenwahnsinniges Pack ! ! !

    Und wie lange müssen wir bzw. ich mir diese Visage noch angucken ?

    https://philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2020/11/Angela_Merkel_2020-01-11.jpg

    Corona-Knast Deutschland : Gefängnisdirektor Merkel verschärft heute den Hofgang ??
    https://philosophia-perennis.com/2020/11/16/corona-knast-deutschland-gefaengnisdirektor-merkel-verschaerft-heute-den-hofgang/

    Nachdem – wie von nicht wenigen vorausgesagt – der vor zwei Wochen beschlossene sogenannte „Teil-Lockdown“ kaum etwas an der Lage geändert hat, müssen nun schärfere Maßnahmen her.
    Schluss mit Feiern in den eigenen vier Wänden.
    Keine privaten Feiern mehr . Ihre Tochter oder ihr Sohn wird 18 und möchte diesen neuen Lebensabschnitt feiern ?
    Pech gehabt, 2020 wird zum . . .

    In der Öffentlichkeit nur noch Kontakt zu max. zwei Personen statt bisher zehn.

    Sie haben Schnupfen ? Ab in Quarantäne !
    Und deshalb werden wohl ab Morgen alle Lehrer und Schüler aller Jahrgangsstufen kontinuierlich eine Maske tragen müssen. Sowohl im Unterricht als auch auf dem Schulhof. Vor allem die . . . .

    Über Weihnachten entscheidet Päpstin Angela später ??
    In der Adventszeit jedenfalls dürften sich die Gastronomien jegliche Öffnung abschminken können. Und auch an Weihnachten wird es nicht möglich sein, ein Familienfest zu feiern.

    Ob Weihnachten und Silvester in diesem Jahr ganz aus dem Kalender gestrichen werden . . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Es gehört schon eine unglaubliche Unverschämtheit – Frechheit und Charakterlosigkeit dazu sowas einem Volk bzw. anderen Menschen anzutun !

    Nur . . . . wahrscheinlich hat ein Volk welches alle Warnungen und Aufklärungen ignoriert nichts anderes verdient .

    Unschuldige und Kinder müssen unter diesen Schwerstverbrechern
    leiden . Das macht mich sehr traurig und sehr wütend !

    Und weit und breit keine Änderung in Sicht .
    Sogar die AfD schweigt ! ! !

    • „Es gehört schon eine unglaubliche Unverschämtheit – Frechheit und Charakterlosigkeit dazu sowas einem Volk bzw. anderen Menschen anzutun !“

      Sicher, aber es gibt eben genug Masochisten welche darauf stehen und um noch härtere Strafen betteln. Wenn ich manche Leserbriefe bei uns in der Regionalzeitung lese, mit Klarnamen und Wohnortangabe(die sind noch stolz darauf) da wird es mir schlecht.
      Die MSM müssen sowas nicht mal erfinden, denn es gibt genug Idioten welche ganz begierig darauf sind, in einer Diktatur als rechtloser Abschaum zu existieren. Schließlich dient es ja einem guten Zweck (Dem Machterhalt der DSler)
      Gegen Corona gibt es Medikamente, gegen Dummheit nicht.

    • Endlich ist das rautenfaltende Pestbeulenfurunkel voll und ganz in seinem Element und kann seinen Sadismus und Hass gegen das Volk so richtig in aller epischen Breite ausleben. Ein Fingerschnippen, ein kleiner Wink an ihren Hygienekom- missar, und schon muss sich der Untertan zu Tausenden in Reih und Gleid anstellen, um sich abspritzen zu lassen wie Vieh. Ein Zucken mit der Augenbraue, und er darf nicht mal mehr eine kleine Geburtstagsfeier abhalten. Ein zartes Heben es Zeigefingers, und er darf nicht mal mehr ausser Haus. Corona, das ist für das rautenfaltende Pestbeulen- furunkel wie Weihanchten, Ostern und Geburtstag zugleich.

  29. MONTAG, 16. NOVEMBER 2020
    Beschlussvorlage für Konferenz Diese Corona-Regeln will Merkel durchsetzen
    Keine privaten Feiern bis Weihnachten, striktere Kontaktbeschränkungen und zur Not geteilte Schulklassen: Bei der Bund-Länder-Schalte von Kanzlerin Merkel mit den Länderchefs droht in einigen Punkten neuer Streit. Sicher ist schon jetzt: Lockerungen wird es vorerst nicht geben.

    Hier weiter mit der Kröte Merkel.

    Beschlussvorlage für Konferenz: Diese Corona-Regeln will Merkel durchsetzen – n-tv.de

    ============

    DR.WODARG sehr entsetzt :” Auch wenn sie mich zehn mal beschimpfen !!!”wie Andreas Popp, Markus Krall
    31.095 Aufrufe•

    09.11.2020

    https://youtu.be/qsId9XI4_nI

    ============

    Ist das sichtbar?

    https://1.bp.blogspot.com/-F7svfe1FAOc/X60D1zbqDUI/AAAAAAAAamY/Xd0SwVbSOMMWna2wvi64bG0S2BMJ3Si3gCLcBGAsYHQ/s1024/Fahrplan21.jpeg

    ==========

    Gefunden ab hier.

    Das Ende der Freiheit! Oder wie wir mit Corona belogen werden! | Morbus ignorantia – Krankheit Unwissen

    ============

    Gruß Skeptiker

  30. Soziopath Klaus Schwab der „NWO Architekt“ (durch seine Milliarden ermöglicht) kennt inzwischen fast jeder Patriot…. doch wer kenntdazu parallel Maurice Strong, kanadischer Multimillionär – reich und mit mächtigem Einfluss aus der Ölbranche? Er ist war 2015 gestorben, doch hat er schon zu Lebzeiten schon -auch als gewichtiges Bilderberger Mitglied alles getan, um mit seinem Geld und Einfluss die Welt insbesondere das „reiche“ gutgläubige Europa hinter die Fichte zu führen. Der Mann der den „Klimawandel“ erfunden hat, somit erst Gretel Thunberg mit ihrer Inselbegabung in ihrer Asperger Weltrettungsmission erweckte.
    Angelehnt an ein Zitat: …“An einem Wochenende im Jahr 2015 geschah bereits etwas Seltsames. Vermeldet wurde der Tod des Mannes, der während der letzten 40 Jahre den wohl größten Einfluss auf die globale Politik hatte, größer als der von jedem anderen Individuum. Und doch hat die Welt von seinem Ableben praktisch keine Notiz genommen.
    Hätte es diesen Mann nicht gegeben, hätten wir nicht jüngst 150 Regierungschefs gesehen, die mit rund 40.000 Delegierten in Paris zusammenkamen für jene Mammut-Klimakonferenz: das 21. Treffen dieser Art, seit er im Jahre1992 den „Erdgipfel“ in Rio gesteuert hat, die größte politische Versammlung aller Zeiten. Und doch kennen nur wenige Menschen seinen Namen. Vor einigen Jahren, bei Recherchen für mein Buch The Real Global Warming Disaster, in dem ich graphisch darstelle, wie es Ende des 20. Jahrhunderts zu der Panik bzgl. des Klimawandels gekommen war, haben mich nur wenige Dinge mehr überrascht als die absolut zentrale Rolle zu entdecken, die ein kanadischer sozialistischer Multimillionär in der ganzen Geschichte gespielt hat: Maurice Strong. Während des Zweiten Weltkriegs war Strong, der aus ärmlichen Verhältnissen während der Großen Depression stammte, zu der Überzeugung gekommen, dass die UN zu einer Weltregierung werden sollten, die dafür sorgen sollte, dass der Reichtum, an dem sich die reicheren Länder des Westens erfreuen, in der Welt unter der unterprivilegierten Mehrheit verteilt werden sollte.

    siehe dazu ganzer Text:
    http://www.easy-wetter.de/Abschied.pdf

    http://www.gegenwind-saarland.de/Klimawandel/171009-KONJUNKTION—Wie-die-grossen-Oelfirmen-die-Umweltschutzbewegung-erschufen–mrkd.pdf

    Bemerkung: Es gibt also wesentlich mehr von der Sorte Verrückte, die mit ihrem vielen Geld und Ideologie die Hirne der linken Weltverbesserer und Zensierer der Meinungsfreiheit korrumpierten. Und alle machen fröhlich mit. Weils nicht richtig funktioniert(e) gibts Corona obendrauf. Die Zeiten von Corona sind dazu noch 1000 x besser geignet. Wahnsinn.

  31. BITTE VERBREITEN:
    ____________________

    neues VIDEO, 16.11.2020:

    Angelika Barbe:

    KLARTEXT – Wo das Recht mit Füßen getreten wird :
    „Angelika Barbe spricht gerne Klartext. Die studierte Biologin, die in der DDR gegen die SED und ihre Willkürherrschaft kämpfte und in den 90er-Jahren dem ersten gesamtdeutschen Bundestag angehörte,
    schrieb jetzt einen offenen Brief an die Abgeordneten.

    Sie kritisiert vehement das neue Infektionsschutzgesetz und die weitgehenden Ermächtigungen, die es der Regierung erteilt und damit Willkür Tür und Tor öffnet….. “ :

  32. Elon Musk hat 4 Corona Tests gemacht 2 waren negativ 2 waren positiv! Jetzt ist ziemlich sicher er hat halbes Corona! Ironie
    Die Sterbe Quote bei halbem Corona lässt sich eigentlich nicht mehr graphisch darstellen! 0,00 irgendwas

    • @ Farfalla
      es gibt heute zu Ihrem og. Kommentar eine weitere wichtige Information über den Covid 19 Impfstoff Wahnsinn –
      von Hagen Grell



      

  33. Präsidenten „stolpern“ über Freigabe und Einsatz

    „South Korean bio firm GL Rapha to produce Russian COVID-19 vaccine

    Der russische Direktinvestitionsfonds (RDIF) lasse seinen am Nationalen Forschungszentrum für Epidemiologie und Mikrobiologie in Moskau entwickelten Impfstoff, Sputnik V, als einen
    von dort bezeichneten „weltweit ersten registrierten Impfstoff“,
    der auf einer „humanen, adenoviralen, vektorbasierten Plattform“ basiert, bereits 150 Mio Dosen pro Jahr über das Bio-Unternehmen GL-Rapha aus Südkorea für den weltweiten Vertrieb herstellen.

    „Der RDIF teilte mit, er habe über 1,2 Milliarden Dosen des Sputnik-V-Impfstoffs erhalten, die aus über 50 Ländern, darunter Südkorea, Indien, Brasilien und China, bestellt worden seien, wobei 500 Millionen Dosen im Rahmen von Verträgen mit internationalen Partnern außerhalb Russlands hergestellt werden könnten.“ … seine klinischen Versuche seien in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Indien, Venezuela und Weißrussland angekündigt worden, hieß es. (Yonhap)“
    http://www.koreatimes.co.kr/www/nation/2020/11/119_299271.html

    • Benesch-Anmerkung
      „…Die Produktion wird im Dezember unter anderem in Südkorea, Indien, Brasilien und China aufgenommen, die Verteilung beginnt
      im Januar. In einer Pressemitteilung sagte das Gamaleya National Center of Epidemiology and Microbiology in Moskau, dass eine Zwischenanalyse einer groß angelegten Studie, die in Russland läuft, 92% Wirksamkeit für seinen “Sputnik V”-Impfstoff ergeben habe. In der Veröffentlichung wurde der russische Gesundheitsminister zitiert, die Ergebnisse zeigten, dass Sputnik V “eine effiziente Lösung sei, um die Ausbreitung der Coronavirusinfektion zu stoppen”. Sie wies jedoch auch darauf hin, dass die Überprüfung insgesamt nur 20 COVID-19-Fälle in den geimpften und Placebo-Gruppen umfasste – viel zu wenige, als dass die Behauptung überzeugend wäre, sagen Experten innerhalb und außerhalb Russlands.
      Der Gamaleya-Impfstoff, der mit Unterstützung des russischen Direktinvestitionsfonds hergestellt wird, verwendet zwei verschiedene Impfungen im Rahmen eines so genannten Prime-Boost-Schemas.
      In der Pressemitteilung von Gamaleya hieß es, die Studie habe keine ernsthaften Nebenwirkungen ergeben, doch die Impfstoffforscherin Julie McElrath vom Fred Hutchinson Cancer Research Center sagt, der Ad5-Vektor mache ihr Sorgen. McElrath war Mitautorin eines Kommentars in The Lancet im vergangenen Monat, in dem Bedenken über die Verwendung von Ad5 als Vehikel für COVID-19-Impfstoffe geäußert wurden, da es mit einer Katastrophe in einer HIV-Impfstoffstudie vor 13 Jahren in Verbindung gebracht wurde. In dieser Studie wiesen die Impfstoffempfänger höhere HIV-Infektionsraten auf als die in der Placebo-Gruppe; der Ad5-Vektor ist zum Hauptverdächtigen für das Problem geworden. “Sicherlich brauchen wir mehrere Impfstrategien, um die Pandemie zu beenden, deshalb freue ich mich darauf, nach einem längeren Zeitintervall zusätzliche Daten zu sehen”, sagt McElrath.
      Einen Monat vor dem Start der Wirksamkeitsstudie von Sputnik V im September erhielt der Gamaleya-Impfstoff eine höchst umstrittene Zulassung von den russischen Zulassungsbehörden, die es erlaubte, ihn auch außerhalb einer klinischen Studie an Menschen zu verabreichen. In der Gamaleya-Freigabe heißt es, dass der Impfstoff in den “roten Zonen” russischer Krankenhäuser eingesetzt wurde, d.h. in Gesundheitspersonal und anderen Hochrisikogruppen. Bis heute haben laut der Veröffentlichung 10.000 Menschen den Impfstoff im Rahmen dieser Genehmigung erhalten.
      Pfizer und BioNTech und viele andere Unternehmen haben ihre Studienprotokolle öffentlich gemacht, Gamaleya jedoch nicht. Zavidova stellt fest, dass sie auf einer vom NIH unterhaltenen Website für klinische Studien mehr über die Einzelheiten von Gamaleyas Studie erfahren habe als auf einem ähnlichen Register in Russland, das “nur den Namen dieses Protokolls ohne Einzelheiten” enthalte.“
      http://recentr.com/2020/11/16/erste-russische-region-kehrt-in-den-vollen-lockdown-zurueck-sputnik-impfstoff-wird-nicht-in-russland-produziert/

      • Dieses russische Erzeugnis kann angesichts der bisher geltenden Sicherheitsregularien nur der gleiche schnell zusammengerührte Pfusch sein wie das, was sie uns in Europa andrehen wollen.

        Seit 20 Jahren sind Corona-Impfstoffe bereits immer schon an der Stufe 1 – Tierversuche – gescheitert, da zu grosse und zu viele Schäden.

        Jetzt hat man Stufe 1 einfach weggelassen, um schneller an die fetten Schecks zu kommen.

      • Ich will mich zwar nicht gegen Corona impfen lassen, aber wenn es sein müsste würde ich den russischen Impfstoff bevorzugen. Denn das ist ein sogenannter Vektor-Impfstoff, es enthält ein neutrales und nicht vermehrungsfähiges Virus, welches Komponenten des Covid19 produziert und so den Körper dauerhaft zur Produktion von Antikörpern anregt.
        Bei den Impfstoffen aus den westlichen Ländern wird die körpereigene DNA so manipuliert, das sie Covid19-Komponenten erzeugt.
        Weniger Bedenken hätte ich, wenn es sich um herkömmliche Impfstoffe mit abgeschwächten oder toten Covid-Komponenten handelt wie bei der Grippeimpfung, da halte ich „nur“ die zugefügten „Wirkstoffverstärker“ (Quecksilber, Formaldehyd, Aluminium etc) für gefährlich.

      • Benesch 13.08.2020
        „…Alexander Chuchalin ist aus dem Ethikrat des russischen Gesundheitsministeriums ausgeschieden, nachdem er das neue Medikament Sputnik V vor der Genehmigung seiner Zulassung heftig angegriffen hatte. Dr. Chuchalin kritisierte die verantwortlichen Wissenschaftler Prof. Alexander Gintsburg, Direktor des Gamaleya-Forschungszentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie, und Prof. Sergey Borisevich, einen Oberstarzt der Medizin und Top-Virologen der russischen Armee.
        Zusätzlich warnte Prof. Alexander Chepurnov, es bestehe die “Gefahr”, “die Krankheit durch das falsche Design des Impfstoffs zu verstärken”. Chepurnov ist ehemaliger Leiter des Labors für besonders gefährliche Krankheiten am Vector Institute in Sibirien, das auch an der Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus beteiligt ist.
        Ein anderer führender Wissenschaftler, Vladimir Chekhonin, Vizepräsident der Russischen Akademie der Wissenschaften, behauptete, Russland missachte den Nürnberger Kodex über Experimente am Menschen und die eigenen Gesetze des Landes in der klinischen Forschung am Menschen. ,,,“
        http://recentr.com/2020/08/13/russlands-fuehrender-lungenfacharzt-hat-wegen-putins-coronavirus-impfstoff-gekuendigt/

      • Gamaleya Rock ( 71°44′S 10°43′E )
        is a rock 2 nautical miles (4 km) southeast of Smirnov Peak, marking the extremity of a line of rocks that extend east from theShcherbakov Range, in the Orvin Mountains of Queen Maud Land, Antarctic.

        It was roughly plotted from air photos by the 
        Third German Antarctic Expedition, 1938–39.

        It was mapped from air photos and surveys by the
        Sixth Norwegian Antarctic Expedition, 1956–60;
        remapped by the Soviet Antarctic Expedition, 1960–61,
        and named after the Russian Empire navigation scientist
        of Ukrainian origin Platon Yakovlevich Gamaleya.[1]
        https://en.wikipedia.org/wiki/Gamaleya_Rock
        https://geonames.usgs.gov/apex/f?p=gnispq:5:::NO::P5_ANTAR_ID:5447
        *
        Rapha, „große“ Unternehmen
        https://de.wikipedia.org/wiki/Rapha

    • Vektorbasiert heist, dass eine der Gentechniken eingesetzt wird, die per Transfektion funktionieren. Umd vor der aus guten Gründne weltweit gewarnt wird.

      Bemerkenswert, dass alle derzeit infrage kommenden Coronaabwehrkanonen mit einer nie zuvor gründlich und verantwortungsvoll erprobten Technik dahekommen.

      Immer noch reagieren die meisten abwehrend, wenn sie genmodifiziertes Schweinfleisch in ihre Pfanne haunen sollen oder ihr Baby mit genmdifizierten Produkten füttern.

      Sich selbst aber nun zu einem GVO modifizieren lassen –
      kein Problem ?!

  34. Wenn dann nach einiger Zeit nach der Corona-Impfung viele BürgerInnen sterben, wird es heißen, das liegt am Diesel oder am Klimawandel.

  35. vor 2 Tagen auf ARTE im Abendprogramm gesendet !

    heute am 16.11.20 als Doku auf YT veröffentlicht.

    Geht es uns in Deutschland demnächst durch das Merkelsystem auch so?

    Zitat /Auszug ARTE …“ Seit 8 Monaten leben die 106 Millionen Philippiner in einem der längsten und striktesten Lockdowns weltweit.  Covid-19 hat das ganze Land in eine Rezession und eine tiefe Krise gestürzt. Die Regierung unter Rodrigo Duterte setzt wie im Kampf gegen die Drogen auch in der Pandemie auf Abschreckung und Angst: Wer gegen die Ausgangsbeschränkungen im Lockdown verstößt, der muss mit harten Strafen rechnen. Doch trotz allem haben sie die Pandemie bis heute nicht in den Griff bekommen.

    Während in Folge des Ausnahmezustands und der Notstandsgesetze in der Pandemie die Wirtschaft kollabiert und 27 Millionen Menschen ihre Arbeit verloren haben, verfolgt Duterte unbeirrt weiter seine politischen Gegner – das Land droht in eine Diktatur abzugleiten, wie schon unter Ferdinand Marcos. (…)

    Prädikat sehenswert und Menschenverachtend !
    erstaunlich, dass ausgerechnet ARTE diese Doku veröffentlicht.
    Bei der ARD/oder ZDF wäre dieVeröffentlichung niemals möglich! (obwohl Medienrechtl. an Arte beteiligt! )

    <Philippinen: Dutertes Methoden im Schatten des Virus | ARTE Reportage – heute veröffentlicht.

  36. Wenn ich diesen Scharlatan sehe, reicht es mir schon:
    Biontech*-Mitbegründer, Impfstoffentwickler, Moslem Ugur Sahin**
    https://img.welt.de/img/wirtschaft/mobile207618337/1842508227-ci102l-w1024/Biotechnologie-Unternehmen-BioNTech.jpg
    16. November 2020, 16:23 Uhr |
    Biontech: „Das wird ein sehr harter Winter“Kaufartikel
    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/biontech-ugur-sahin-impfstoff-1.5117330?reduced=true

    Nur türk. Protzerei u. Geldmacherei?
    Die deutsche Presse ist begeistert!

    Power-Paar gegen das Coronavirus: türk. Ehepaar Ugur Sahin & Özlem Türecihttps://www.manager-magazin.de/unternehmen/biontech-das-power-paar-ugur-sahin-und-oezlem-tuereci-a-0d715b2d-fc04-4b5d-8313-f0d58e852880

    Montag, 03.02.2020 – 23:00 5 min
    Biontech – Mainzer Shootingstar im NasdaqUgur Sahin,

    Vorstandsvorsitzender des Mainzer Durchstarters Biontech, über seine Vision und Führungskultur, deutschen Kulturschock und türkischen Tee.
    Von Friedrich Roeingh
    Chefredakteur Allgemeine Zeitung
    Kaufartikel
    https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/biontech-mainzer-shootingstar-im-nasdaq_21165551

    ++++++++++++++++++

    *Covid-19-ImpfstoffJens Spahn will schnellen Vertrag mit Türken, äh Biontechhttps://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-impfstoff-jens-spahn-will-schnellen-vertrag-mit-biontech-pfizer_aid-54529871

    **Laut Wiki ein deutscher Mediziner. Wahnsinnig!
    https://de.wikipedia.org/wiki/U%C4%9Fur_%C5%9Eahin
    Dem traue ich keinen Zentimeter übern Weg.
    Bauchgefühl!

    ++++++++++++++++

    Impfen gegen Viren, wie Grippeviren, die einmal im Jahr mutieren macht keinen Sinn, außer für den Geldbeutel der Impfstoffhersteller. Jedes Jahr muß das Serum ja variiert werden.

    (Nur mal so: Gegen das HIVirus gibt es noch keinen Impfstoff.)

    Wie ich heute schon beschrieb werden viele schwere
    Krankheiten durch Bakterien verursacht, die überwiegend gut mit Antibiotika bekämpft werden können, im Gegensatz zu Viruserkrankungen,
    denen man damit gar nicht beikommen kann, außer bei den entzündlichen Symptomen.

    Es lohnt sich m.E. nur gegen solche Viren, die langsam mutieren einen Impfstoff zu schaffen. Im März 2020 hieß es, das wäre beim Corona-Virus so. Mittlerweile soll aber Covid-19 längst zu Covid-20 mutiert sein. Davon berichtete Dr. med. Gunter Frank in einem seiner vielen Artikel auf AchGut; kann es nicht mehr finden, bei den vielen. Aber auch Drosten spricht von Corona-Mutation, hätte aber keinen Einfluß auf einen Impfstoff. Was ich schon mal nicht glaube.

    Irrtum oder Lüge?
    27.03.2020
    Impfung wäre nur einmal nötig
    Durchbruch für Forscher: Coronavirus mutiert kaum – und das bringt großen Vorteil
    https://www.focus.de/gesundheit/news/impfung-gegen-covid-19-weil-das-virus-kaum-mutiert-koennen-forscher-mit-einem-lang-wirkenden-impfstoff-planen_id_11813976.html

  37. OT –
    passend zum Beschiss des ganzen, absurden Merkelsystems –

    Franziska Giffey
    —> Betrug scheint in der Familie zu liegen…
    Unternehmer Peter Weber von Hallo Meinung hat eine ganz klare Meinung! heute veröffentlicht !

    • Vorsicht vor AufKlärern, welche über MillionenGelder verfügen/verwalten und/oder mehr als
      20.000 Gelder im Monat von den Follower abgreifen.

      iCH kenne so viele aufRECHTe Patrioten/Tuber/Blogger, die am HungerTuch nagen,
      warum werden die nicht von anderen reichen AufKlärern unterstützt ?

      VerTraut NIEmanden der nicht seine Einkünfte offenlegt.

      Hinweiser : Folgt nicht den Blendern ihr werdet so was von verar………..

      An den Followern könnt ihr sie erkennen, denn die WahrheitsSager will keiner hören.

      Zu Giffey, wo bleibt die Merkelwürdige Judstiz, welche bei Bagatell-Delikten, unter 3 Euro, schon die TodesStrafe
      durch Hartz 4 verhängt haben.

      • @ hinweiser
        Peter Weber ist Unternehmer, weiss ich längst. Und… na und? Verbieten Sie Unternehmern dass diese sich patriotisch für unser Land einsetzen.Besser wie KLaus Schwarz vom LIdl. der ist MultiMilliardär, und sein Lidl wirft unabhängig vom täglichen Stress derer, Mitarbeiter raus die bekannterweise auf Querdenken Demos sind und selbst voll auf Multikulti Merkel Refugee Wellcome Trip ist. So gibts viele Unternehmer, hauptsache deren Kohle vermehrt sich immer mehr. Im Übrigen kenne ich die Beschuldigungen von irgendwelchen linken dubilosen Faktencheckern gegen Peter Weber. Wenn er für sein Hallo Meinung Projekt inkl. dessen Crew zu Spenden aufruft, sollten Sie dem nicht so viel Aufmerksamkeit widmen. Soll er die Kosten weil er Millionär ist, grundsätzlich aus patriotischen Gründen selbst decken? Er selbst bereichert sich sicherlich nicht an den Spendenaufrufen, da bin ich überzeugt. Ich könnte als Unternehmer nicht so viel Zeit in diese Sache stecken selbst wenns absolut meine wichtigste Überzeugung wäre, für Total Umsonst. Da stecken sich ganz andere VIps und MöchtegernSternchen.Promis (mit Benefizaufrufen ) und Influencer die Taschen voll und machen sich einen schönen Lenz.
        Übrigens die Giffey fiel Bundesweit und in Berlin ohnehin schon lange auf mit ihren dubiosen privaten und politischen MischAktionen, inkl. Merkelwahn und Refugee Welccome.
        https://www.politik-kommunikation.de/ressorts/artikel/das-machtsystem-giffey-501332664

        Sie sollten sich mal mit Heinz Buschkowsky, ihr ex Gönner in Verbindung setzen. Auch er hatte von ihr bald die Schnautze voll, lässt kein gutes Wort mehr an ihr. Und ihren Doktortitel hat sie wie nunmehr Beweise vorliegen, nun mal zu Unrecht erworben, da beisst die Maus kein Faden ab.

        Im Windschatten von Corona: Plagiatin Giffey hat doch vorsätzlich abgeschrieben —->https://www.journalistenwatch.com/2020/03/19/im-windschatten-corona/

        Mit fremden Federn geschmückt, weils in der Politik natürlich besser aussieht. Kompetenz vortäuscht. Basta. Oder sind Sie etwa anderer Meinung?
        Es gibt leider noch mehr unbekannterweise von der Sorte.
        siehe auch mal ausnahmsweise wickipedia –>

        https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Dissertationen_mit_Plagiaten

        @ Hinweiser… über Peter Weber herzufallen wie andere über Michael Ballweg oder Schiffmann ist für einen Patrioten
        kein guter Stil. Selbst wenn aus gutem Grund für eine gute Sache auch u.U. etwas Geld fließt. (Viele Grüsse von den scheinheiligen NGOs! -da gehts um Millionen !)

      • @ Hinweiser… über Peter Weber herzufallen wie andere über Michael Ballweg oder Schiffmann ist für einen Patrioten
        kein guter Stil. Selbst wenn aus gutem Grund für eine gute Sache auch u.U. etwas Geld fließt. (Viele Grüsse von den scheinheiligen NGOs! -da gehts um Millionen !) “

        Ist Pflicht für JEDEN Patrioten die RattenFänger
        zu entlarven.

        NIEmand folgt wohl den Hinweisen, NIEmand liest die Kommentare richtig ?

        Wenn JEMAND 50 EUro oder mehr Herrn Mannheimer spendet, dann lege iCH ihm einige Karten über die Pseudo-AufKlärer auf den Tisch und der BlogKapitän urteilt dann wahrscheinlich :

        Der Hinweiser hat Recht,
        weil die VerdachtsMomente erdrückend sind.

        VerTraut nur den Personen/Vereinen welche ihre Schmier/Spenden-Gelder offen legen.
        iCH kläre seit mehr als 10 Jahren selbstlos auf,
        mit einem Wissen das sie bei den Pseudo-AufKlärern NIEmals finden werden.
        Es geht um die Wahrheit zu den Wölfen und den Schafen.

        Wer die Satanisten nicht benennt, kann NIEmals euer Freund/Helfer sein.

        iCH hatte mal einen Artikel veröffentlicht der sinngemäß dieses Thema hatte.

        Hinter jedem großen Vermögen steht ein großes Verbrechen.

      • @ Hinweiser –
        Peter Weber als Rattenfänger zu bezeichnen ist schon starker Tobak. Was wollen Sie aufklären, wen entlarven? Ich könnte Ihnen genausowenig vertrauen wie Sie P.Weber, oder anderen! Merken Sie nicht, diese Leute sind trotz Kohle zurecht auf der Seite der Patrioten! D. Trump übrigens auch. Würden Sie auch versuchen dessen Kontostand zu erfahren, wie die Trumpbasher und kriminellen linken Entlarver, ja die gibts bereits. Sein Konto interessiert mich nicht, entscheidend ist ob er glaubwürdig ist, in dem was er tut! Ich habe nicht ein Bruchteil der Kohle, investiere aber unglaublich viel Zeit in div. Aufklärung als Patriot.
        Schauen Sie mal was z.B. der Milliardär Schrauben Würth aus Künzelsau macht. Der investiert seine übrige Kohle in sein Privatmuseum, besticht damit kulturell die High Society der Politik und Co. Der hat nichts übrig trotz seines Alters für Corona Kritker- wollte aber seine eigenen Mitarbeiter auf Lohnverzicht drängen als es ihm vor wenigen Jahren einmal „nicht so gut“ ging. Der sammelt kein Geld auf einem Blog. Eine Luxusjacht im Mittelmeer für 300 Mill.Euro musste trotzdem her! Eines von vielen Beispielen!

        Frage: Warum entlarven Sie nicht die Künstler und Kulturleute,(sogarr teilweise bei der Antifa! Diese Großmauls die von ihren „Fans“ Millionen in die Tasche stecken, jetzt plötzlich herumjammern, dass sie nichts verdienen würden? Wenn ich in dieser Branche als unbekannter Künstler oder in der Kultur- Eventbranche tätig wäre, würde kein Hahn nach mir krähen. Ich würde auch sicherlich keinen Cent vom Staat bekommen, ohne zurückliegende große Verdienste nachweisen zu können. (im übrigen würde ich mich vom Staat dadurch auch abhängig und erpressbar manchen!) Gottseidank nicht darauf angewiesen. Die meisten Corona Staatsgeschädigte leben nun von Ersparnissen, alles finanzielle wird gestreckt und gedehnt, oder gar geliehen bis nichts mehr geht. Der Lockdown geht wohl noch etwas länger. Ht Söder und co. prophezeit.
        Übrigens… Grölemeier, Lindenberg, R.Kaiser und das ganze Gesockse (Sorte Gutmensch) haben noch nie ihr Konto offengelegt, kämpfen aber gegen die Merkelkritiker und Patrioten-sind in deren Augen Covidioten, Nazis, Verschwörungstheoretikerect.

        @ Hinweiser, Wenn Sie die Wahrheit suchen zwischen den Wölfen und den Schafen sollten Sie woanders suchen als bei „Hallo Meinung“. Vielleicht sogar bei ihrem direkten Nachbar oder bei Ihrem Arbeitgeber. Wissen Sie was der macht, vielleicht spendet der gerade für die og. NGOs?! Für Betfurz Stroh(m.)
        Sie sollten mal als Patriot ein wenig unternehmerisch denken, dann könnten sie nach 10 Jahren vielleicht wirklich die Spreu vom Weizen trennen und nicht dabei verzetteln. Das Leben ist hart genug.
        Und ganz nebenbei: Das Thema „Satanismus“ ist mir zu billig.. damit ebenfalls jede Minute meines Lebens zu vergeuden. Damit bin ich mir zu schade, Merkel reicht schon mehr als genug.
        Damit ist für mich das Thema P.Weber und andere mit ihren Ideen abgeschlossen. s-h

      • Also, den ersten Schritt sollte JEDER selbst machen wenn der Hinweiser die Richtung vorgibt findet man Ergebnisse in wenigen Sekunden.

        16.02.2020 — Millionär Peter Weber bekommt den Hals nicht voll genug. Bei „Hallo Meinung“ geht es nur um Spendengelder, Abzocke im großen Stil.

        Abzocke und Größenwahn um HALLO MEINUNG-Hymne …

        Betrug: Ist HALLO MEINUNG ein Fall für den Staatsanwalt …

        Peter Weber – Betrug! Menschen, die in ihrem Leben …

        HALLO MEINUNG – was soll das werden? – YouTube
        02.11.2019 — … Meinungsäußerung sein. Es kostet allerdings Geld, dort Mitglied zu sein. So ganz klar ist nicht, was Unternehmer Peter Weber genau vor hat.

        Hinweiser : Sie kommen aus dem Nichts, haben volle Unterstützung, sind bestausgerüstet und lenken die Schafe ohne das sie die Wölfe nennen.

        JEDER der Adressen sammelt könnte im AufTrag der SchlappHüte das tun, oder dann wenn der Blog/Verein
        dann dichtgemacht wird fallen die Daten in die Hände des Großen Bruders. Konnte man in der Vergangenheit einige mal sehr schön sehen, Rechner sind StaatsAnwalts Liebling.

        Selbstverständlich wären die Infos welche Herr Mannheimer bekäme von anderen Quellen über andere AufKlärer.

        Herr Mannheimer kennt auch PseudoAufKlärer selber, welche seine Artikel weiterverwerten als TrittBrettFahrer und den Autor mit keinem Wort erwähnen und dann durch MitGliedsBeiträgen und SpendenAufrufen sich bereichern.

        Hinweiser : Die Schafe wollen UnterHaltung und nichts über die Wölfe hören.

        iCH hatte in meinem besten Blog zwei Follower, wer mehr hat ist verdächtig 🙂

        Nutzen sie ihre Zeit sinnvoller, sein sie nicht WasserTräger für Andere deren wahren Ziele sie nicht kennen, oder erahnen.

      • @ Hinweiser
        ich mach mal zu Ihrem Kommentar von meiner Ansage eine Ausnahme:
        Das wenige was man an P.Weber kritisieren kann, ist
        dass für finanzielle Förderer seines- einer Art Verein- geworben wird. Dieses Konzept finde ich auch nicht ok. Hat schon ein Gschmäckle, da hat er evtl. zu Patriotismus und Unternehmertum etwas falsch verstanden. Das bleibt in diesem Fall nicht aus.
        Er müsste dies besser trennen, besonders weil gemeinnützig.

        Bemerkung. wenn man die „Ziele“ von allen vermeintlichen „Aufklärer und Faktenchecker“ = „Gute Gutmenschen“ kennen oder erahnen würde- zumal die Ihrigen Argumente ziemlich Moos angesetzt haben – und u.a. Peter Weber sich über Ihre „Schlapphut Ermittungen“ bereits äußerte,
        u.a. —>
        Zur Verunglimpfung von HALLO MEINUNGhttps://www.youtube.com/watch?v=VXPN8XZ4Xoc

        wenn Sie auf solche Leute wie im Stil des alten senilen Opa („gegen Rechts“ ? ) hören,
        https://www.youtube.com/watch?v=cvmzBLxfNwY
        …oder auf das Format „Mediatheke“ und Co. setzen, dann sind quasi „voll im Bild“? (Totlach. )
        https://www.youtube.com/watch?v=BnBznbjOm_0

        Was wollen Sie und diese Leute überhaupt? Was machen diese substanzlose Kritiker nebst eigenem Geldverdienen gegen den Wahnsinn in Deutschland? Auch ohne Förderbeitrag gegen Merkel und Co. Nichts! Im Gegenteil, Sie schreien Hurra Merkel. Das was Sie zu Ihrer Person schreiben können Sie mit nichts beweisen. Wenn Sie mir das Gegenteil sagen, zahle ich Ihnen ebenfalls 5 Euro als Symbolik. für Ihren Massengeschmack gegen Deutschland! Siehe oben YT ab 18.52 Min.

        Belassen wirs dabei. P.Weber hat evtl. nicht das beste „Hallo Meinung“ Konzept, die Mitgliedschaft ist fragwürdig, das können Sie auch kritisieren. Ich ebenfalls, werde auch bei ihm nie Mitglied. Aber,sein Engagement (genauso wie großteils von K.Jebsen) finde ich gut. Die Diffamierung seiner Person (inkl. aus seiner Heimatstadt, und sonstigen Gesellen,ect,) ist unangebracht und sehr billig. Sie verteidigen das System!
        Das was Weber sagt wie es in Deutschland aussieht, sind Millionen Menschen der gleichen Meinung. Und Sie scheinbar nicht?!. ….
        Ich denke dann sind Sie auf dem falschen Blog. Das ARD/ZDF Fernsehen,ect. und deren Hurra Merkel Kulturpolitik Satellitenbuden sind nämlich an anderer Stelle! „Wünsche Ihnen viel Glück „damit. Ihre Kritik als Patriot und deren Ziele ist scheinheilig. Und somit ist diese Diskussion hier ab sofort bsolet geworden.
        s-h

      • ihren Kommentar verstehe iCH jetzt nicht.
        Aber sie sind in der Lage ihre Einstellung zu überprüfen.

        TSCHÜSS Fördermitglieder, HALLO SPENDEN! – Peter Weber wird einfacher Geldpatriot
        Was haben Millionen an Geldern nun tatsächlich gebracht?

        http://www.digitale-patrioten.de/tschuess-foerdermitglieder-hallo-spenden-peter-weber-wird-geldpatriot/
        http://www.digitale-patrioten.de/thema/personen/peter-weber/

        Auf der Seite sind noch andere AufKlärer gelistet, die sie auch kennen.
        http://www.digitale-patrioten.de/

        AchJa, sie haben Peter Weber mit seiner Hallo-GmbH mir vor die Flinte getrieben,
        und es gilt immer noch ; Die GegenSeite ist anzuhören.

        Hinweiser : Mit EINER Million Euro SpendenGelder hätten 100 echte wahrhafte AufKlärer jeder 10.000 Euro erhalten
        können, dann ginge hier im Netz wirklich die Post ab. iCH habe nicht mal einen eigenen Rechner und Drucker.
        Jeder Euro an die Falschen kommt nicht bei den AufRechten dann an.

        Selbstverständlich ist jeder EUro an Herrn Mannheimer eine sehr gute Investition.

        AchJa, jeder größerer HotelBetreiber dürfte jeden Tag einen Verlust von über 1000 EUro machen,
        da könnte man sich doch mal überlegen einen Blogger der sich gegen den Wahn einsetzt zu unterstützen, oder ?

      • @ Hinweiser
        zu ihrem Komm. AMEN! Man, Man.

        Nochmals … dann sagen Sie es mal bitte jedem Blogger und Patrioten wie Oliver Janich,Jürgen Elsässer, neverforgetnicki, Peter Helmes, Digit. Chronist, Corin Mathy, Myram Hope, Heiko Schrang, youwatch PI, sowie MM und alle Ungenannten die einen patriotischen Kanal und Blog betreiben, dass sie kein Geld mehr für ihre Arbeit in Anspruch nehmen dürfen.
        Jeder der von mir gemeinten ist auf div. kleine und große Spenden angewiesen, eigentlich logisch.
        Manche der Kommentatoren können dies aber nicht, unterstützen aber trotzdem deren Blogs in div. Initiativen durch ihre Kompetenz und Einsatz. Viele Patrioten /kommentatoren können aber nicht spenden aus unterschiedlichsten Gründen, sind selbst mit div. Verpflichtungen beschäftigt. Meinen Sie tätsächlich nur diese die an die og. Aufklärer spenden
        (geschweige denn an M. Weber),würden mehr bewirken, wenn sie mehr Geld zur Verfügung hätten?
        Ich denke dies ist lächerlich,Gaga, reines Abenkungsmänöver und Wolkenschieberei.

        Die Gelder müssen verwendet werden, dass diese überleben können, weil es oftmals die einzige Einnahmequelle ist. Manche haben inzwischen div. Merchandising Produkte zum VK in Verbindung des/ihres Patriotismus im Angebot. Gut, dessen Order ist freiwilig, ansonsten viel Unterschied zu P.Weber kann ich dann aber nicht mehr feststellen. ausser dass dieser voraussichtlich Millionär ist.

        Und… es geht doch essenziell gar nicht um die Blogs und deren Konzepte, bzw. Finanzierung.. es geht darum was wir alle als Patrioten gerade tun. Verhalten Sie und ihre beschriebenen Faktenchecker sich wirklich glaubwürdiger als P. Weber, oder ähnliche?
        z.B. der og. Fernsnehfuzzi? der bekommt dafür ein saftiges Honnorar dass er irgendwelchen Müll verzapft wie Jan Böhmermann und Co. Ich sehe da keinen Unterschied, im Gegenteil, es ist nach Ihren Worten quasi der noch viel größere „Beschiss“.
        Bei deren Worte kommen tätsächlich Lügen und Häme gegen Kritiker dieses Systems heraus. Woher nehmen sie sich dieses Recht? (Siehe dazu meinen aktuellen Komm. über das jämmerliche Verhalten der Künstler zum aktuellen 2. Lockdown an anderer Stelle.
        Es geht doch gar nicht um die Blogs und deren Konzepte, bzw. Finanzierung.. es geht darum was wir alle als Patrioten gerade tun! Sie reden wie die Leute von der anderen Seite, denen das Ganze nicht gefällt, irgendwie immer ein Haar in den Suppe finden, gegen die AFD ist dies genau das gleiche Konzept der Politiker. Irrsinn.

        Wie ich schon sagte, andere machen mit den Coronamasken, oder den Impfstoffen, oder Home-Paketdienste wie Amazon riesige Geschäfte bei den Sie inzwischen auch schon gezwungen werden „beizutreten“. Was bekommen Sie dafür?!
        Das Konzept ist eine Goldgrube, da Sie dagegen keinerlei Handhabe und Einfluss haben. Nun versuchen Sie es mit anderen Mitteln gegen diese die gerade (an-)“greifbar“ sind.
        Übrigens, dass, bzw. wie MM patriotisch seinen Blog betreibt mit allen Konsequenzen – könnte ich nicht, das weiss er.. , ich bin aber mit meinen bescheidenen aktiven und schriftlichen Mitteln soweit möglich dabei und andere (eigentlich doch) nicht! Ok?!

      • Ohne Frage tun Sie alles Ihnen Mögliche, für die Freiheit unsere Landes zu kämpfen. Seit Jahren bereichern Sie diesen Blog mit ihren Kommentaren.

        Und ebenfalls wäre ich ohne Spenden nicht in der Lage, diesen Blog zu betreiben.

        Nicht jeder Leser kann mir spenden, da viele Deutsche verarmt sind. Ich danke hier aber nochmals allen meinen Spendern für ihre Unterstützung. Und auch allen, die außerstande sind zu spenden, aber auf andere Weise für unser aller Freiheit zu kämpfen.

      • MM – vielen Dank für Ihre „Blumen“. Freut mich sehr.
        Inzwischen könnte ich sicherlich – wenn ich alle die Komm. über die Jahre so wie Sie gesammelt hätte, zumindest 1 Buch zusammenbringen und trotzdem wäre es immer noch nicht genug. Ich denke, nach längjähriger Erfahrung auf dem Blog, auch mal div. berechtigte Kritik an Kolleg/innen in der Sache erlauben zu können. Zumindest um die tatsächlichen Fronten die eigentlich auch die alternativen Blogs ausmachen, zu klären.

        Es ist wichtig, dass sich Patrioten auch mal für einen anderen Systemkritiker der (ebenfalls ) schwer wegen eines anderes Konzepts, zuzüglich seiner gleichen Meinung wie wir alle schwer unter Beschuss ist, einsetzen, statt sich plötzlich kleinlich auf die Seite der (Haar-) Spalter unserer Gesellschaft zu stellen.
        Diverse Kritik an engagierte Patrioten und Systemkritiker (siehe auch neverforgetnicki, Carsten Jahn, Ken Jebsen, Myriam Hope, u.a., )betrachte ich nämlich als kontraproduktiv. In der Sache sollte alle zu 100% die gleichen Ziele, nämlich der > Befreiung Deutschlands < von der Scheindemokratie und Merkels Potemkinscher Dörfer verfolgen.
        Ich hoffe, dass ich in diesem Sinne weiterhin wie viele andere Kolleg/Innen ebenfalls zum weiteren Erfolg Ihres Blogs mit meinem Kommentaren und Infos (auch in die breitere Öffentlichkeit tragend) vielleicht sogar ein wenig mehr beitragen kann.
        m.f.G. s-h

        Ps. Golombs Merksatz für das Sytem Merkel: “ Verzerre niemals die Realität, damit diese zu Ihrem ideologischen Modell paßt.“!

      • Michael Mannheimer wird vom System und seinen Schergen
        verfolgt und spielt in einer ganz anderen Liga als die von Ihnen aufgelisteten Personen.

        Michael Mannheimer setzt seine Gesundheit, Vermögen ArbeitsZeit und seine Freiheit durch seine Arbeit aufs Spiel das machen die Anderen NICHT.

        Zu den meisten PseudoAufklärern könnte iCH auch Einiges veröffentlichen, mache iCH noch nicht, es sei denn es wird mir einer verherrlicht und vor die Flinte buchsiert.

        Selbstverständlich bin iCH für Spenden an die wahren AufKlärer und Patrioten, iCH kenne Einige die am HungerTuch nagen und
        keinerlei/angemessene Unterstützung erhalten.

        Mir geht es um die GroßAbzocker, welche Spenden abgreifen welche woanders sinnvoller eingesetzt werden können, wir
        reden von Millionen von Euros.

        Spendet an Michael Mannheimer und echten Patrioten die in Not sind.

        Sie outen sich mit diesem Kommentar, kommen sie zu Wissen ist eine HolSchuld.

        lesen sie diesen Artikel über Curt SchuhMacher seine Arbeit kenne iCH seit vielen Jahren
        habe davon einiges von ihm veröffentlicht und hören sie sein Video an, dann können sie
        selbst entscheiden und auch die Spreu vom Weizen trennen.

        Internethuren & Hoffnungsverkäufer: Curd Schumacher bläst zum Angriff auf die Patriotenabzocker
        -http://www.digitale-patrioten.de/internethuren-und-hoffnungsverkaeufer-curd-schumacher-blaest-zum-angriff-auf-die-patriotenabzocker/

        Wenn sie das Video nicht sehen, werden sie NIEmals erkennen können was wahre Patrioten ausmacht.

        Antifa Angriff Auf Stephanie Schulz Und Curd Schumacher
        https://archive.org/details/antifaangriffaufstephanieschulzundcurdschumacher_202001

        Stephanie Schulz (wurde mundTot gemacht KindesEntzugAndrohung) und Curd SchuhMacher setzten ihre Gesundheit aufs Spiel.

        https://www.mmnews.de/vermischtes/18678-ex-verfassungsrichter-stimmung-im-land-kippt

        Denkt nur an die Patrioten HonigMann und Michael Winkler wie die von ALLEN (nicht von Herrn Mannheimer und anderen Alpha-Bloggern) im Regen stehen gelassen wurden.

        iCH würde mich freuen, wenn wir gemeinsam kritisch ALLE überprüfen und uns gegenseitig informieren damit die RATTENfänger keine Opfer finden.

        Handele an Anderen so, wie diese an Dir handeln sollen!
        http://michaelwinkler.de/Satzung.html

        Der gefällt mir auch 🙂
        Zwanzig Jahre MARKmobil

    • Da hat Peter Weber natürlich völlig recht!!!
      Sehr sehenswertes Video!!!
      Zu ergänzen ist noch, dass Herr Giffey eine Dienstreise abgerechnet hat, aber da im Urlaub war. Das hat ihm das Genick gebrochen, und er ist jetzt suspendiert.

      Sie verzichtet auf die Führung ihres (nie rechtmäßig erworbenen) Doktortitels aus einem bestimmten Grund: Für den Fall der Aberkennung hat sie öffentlich versprochen, zurückzutreten.
      Dann wäre sie weg von der Macht und den Futtertrögen – also versucht sie es lieber so…

  38. Kanada – erst die „Internierungslager“
    und in Bälde Massenexekutionen an Bürgern ?
    ______________________________________________

    neuer Artikel:

    „Kanada: Ausschreibung für „programmierbare Hydraulik-Guillotinen“, die „zur Unterstützung der kanadischen Reaktion auf COVID-19“ benötigt wird “ :

    
    „Die kanadische Regierung fordert auf ihrer offiziellen Akquisitionswebsite (Buyandsell.gc.ca) Angebote für “programmierbare Hydraulik-Guillotinen” als Teil von “Produkten und Dienstleistungen zur Unterstützung der kanadischen Reaktion auf COVID-19” an. ….. “ :

    https://www.pravda-tv.com/2020/11/kanada-ausschreibung-fuer-programmierbare-hydraulik-guillotinen-die-zur-unterstuetzung-der-kanadischen-reaktion-auf-covid-19-benoetigt-wird/

  39. Ken Jebsen rechnet mit Deutschlands Merkel Politik, deren vielen Handlanger, den deutschen Feiglingen, der MSM /Presse, der Zensur und der ganzen Corona Diktatur ab.
    Er verlässt Deutschland mit eindringlichen,erklärenden Worten !

    Mit der willkürlichen Zensur bei YouTube und anderen Internetkonzernen sowie der systematischen Bekämpfung von Querdenkern und Alternativen Medien, nimmt KenFM-Initiator Ken Jebsen die Herausforderung an, neue Wege zu gehen und etwas Neues zu schaffen. Ein analoges soziales Netzwerk (im Ausland) soll entstehen – ähnlich einem Campus. Über die ambitionierten Pläne spricht Ken Jebsen im Gespräch mit Julia Szarvasy.
    Bemerkung: er hat in allen Punkten Recht!

    +++Meinungsfaschismus – Ken Jebsen im Gespräch mit Julia Szarvasy – gestern am 15.11.20 veröffentlicht

    • Ken Jebsen ist ein linksliberaler Gatekeeper, der in wesentlichen Punkten die offizielle Linie mitfährt, mitträgt und propagiert:

      Flüchtlingsrettung, Masseneinwanderung, Klimawahn und Schuldkult

      … kurzum, er ist ein Antideutscher

      • Und, was ich ihm als angeblich investigativ-kritischen Journalisten besonders ankreide : ein Islamapologet.

        Seinen Einsatz gegen den Hygiene-Faschsimus rechne ich ihm hoch an !

      • Valjean 72man kann ja Ken Jebsen einiges an linker Ideologie unterstellen…. doch gehören Sie auch zu Correktiv org. ?
        Dies ist doch gequirllter Shit was diese unterirdische Cor. Orga von sich gibt.
        (das übrigens als sogenannte „Wahrheitsfinder“ und selbsternannte „Faktenchecker“ von Compact schon längst entlarvt wurde!)
        Corona-Verschwörung? Ken Jebsen verbreitet irreführende

        https://correctiv.org/faktencheck/2020/05/08/grosse-verschwoerung-zum-coronavirus-wie-ken-jebsen-mit-falschen-behauptungen-stimmung-macht/

        K. Jebsen sagt vieles richtig und manches vielleicht falsch.
        Ich betrachte ihn trotzdem als wichtiger Kritiker diese Systems… und nicht als Befürworter!

    • Schon HerMann der Cherusker, und seine Familie, wurde verraten und verkauft.
      2000 Jahre Verrat des WiderStands und des FreiheitsKampfes der Germanen.

      Die Rom-BabYlon Heere erlitten drei große Niederlagen die TeutoburgSchlacht war der letzte große Sieg gegen die Eroberer/Invasoren in Germanien danach kamen die Merowinger/Franken welch die Germanen/Völker mit Feuer und Schwert unterwarfen/ausmordeten und versklavten.

      PflichtGuckVideo, damit JEDER sich seine eigene Meinung bilden kann.
      Wissen ist eine HolSchuld.

      Mit den alternativen Medien zur neuen Weltordnung?

      -https://donnersender.ru/video/mit-den-alternativen-medien-zur-neuen-weltordnung-

      VideoBegleitText beachten !

      Hinweiser : Die NationalStaaten werden aufgelöst und zu BabYlon-Europa verschmolzen
      die Weißen Völker umgevolkt – $i€ wollen ihre Kalergi-Rasse ?

      Der wahre WiderStand ?

      Querdenken vs. Forke & Schaufel
      -https://www.youtube.com/watch?v=1iIURBykGkQ
      Eyes of Truth
      https://www.youtube.com/channel/UC0jo2AtpZuvNTDaTUX_DU7w

  40. OT

    WAHNSINN DURCH CORONA-TERROR

    Bayerisch Eisenstein
    Wasserpreis im Grenzort steigt11.11.2020 | Stand 11.11.2020, 14:07 Uhr |

    Der Gemeinderat musste in den
    sauren Apfel beißen und einer Erhöhung der Wassergebühren von 1,43 auf 2,12 Euro zustimmen.

    Martina Maier von der Kommunalberatung Hurzlmeier erläuterte in der Sitzung am Montag die Kalkulationsergebnisse. Bei der Überprüfung der letzten drei Jahre hat sie eine Unterdeckung von insgesamt 137000 Euro festgestellt. Weil die Wasserversorgung kostendeckend arbeiten muss, wird dieser Fehlbetrag auf die nächsten vier Jahre umgelegt.

    Als Gründe für die Unterdeckung führte die Referentin steigende Betriebskosten und eine geringere Verbrauchsmenge an. Dazu erklärte Bürgermeister Michael Herzog (CSU):

    „Wenn ein Hotel zumacht oder wie jetzt die Jugendherberge, wird weniger Wasser verkauft. Die Kosten verteilen sich dann auf weniger Kubikmeter verkauftes Wasser“.

    Auch die Zählergrundgebühr wird erhöht:…
    https://www.pnp.de/lokales/landkreis-regen/zwiesel/Wasserpreis-im-Grenzort-steigt-3837888.html

  41. Meine letzten zwei oder drei Kommentare wurden gar nicht mehr freigeschaltet. Ich weiß jetzt nicht mehr die Uhrzeit, sie müßten zw. 18 und 20 Uhr herum von mir abgesendet worden sein u. zwar noch am 16.11., inzw. ist ja schon der 17.

  42. Ulrike Stockmann / 16.11.2020 / 13:04 /

    Corona adé, Propaganda tut weh –
    Die Bundesregierung
    hat eine Durchhalte-Video-Reihe zur Corona-Ermahnung junger Leute herausgebracht. An den veröffentlichten Clips ist so vieles falsch, dass ich gar nicht weiß, wo ich mit meiner Kritik anfangen soll. Ich fasse mich daher kurz. Das Erhellendste ist sowieso, sich die Videos selbst anzusehen – vorausgesetzt, man verfügt über eine gewisse Schmerzunempfindlichkeit und genug Humor, um das ganze mit Gelassenheit zu (er)tragen.

    Das Konzept der Clips ist so einfach wie radikal: In einer Opa-erzählt-vom-Krieg-Manier werden ältere Leute interviewt, die 2020 jung waren und in der Zukunft von ihrem Einsatz zur Corona-Zeit erzählen – der lediglich darin bestand, dass sie brav zu Hause blieben.

    Einmal geht es um einen ehemaligen Zocker (Anm.: Faulpelz Tobi Schneider, Bochum NRW. Dauer 1 Min. 48 Sek.), der schon vor Corona immer zu Hause war, plötzlich jedoch mit seinem Verhalten zum Helden wurde und eine Medaille bekam. Obwohl er – hihi – ja gar nichts an seinem Lebensstil verändern musste.

    Zwei weitere Videos drehen sich um ein älteres Ehepaar. Wie man erfährt, waren beide 2020 Studenten Anfang 20 und hatten sich gerade kennengelernt – und dann kam Corona.

    Stolz blicken sie auf ihre Leistung zurück, die darin bestand, dass sie – hihi – todesmutig während der Pandemie zu Hause blieben. Was wirklich hart war – passend dazu sieht man sie als junges Paar gemütlich im Bett liegen und Fastfood essen.

    Hier hört man ihre(Anm.: Mongolin Luise Lehman – sichtbar jünger als ihr deutscher Ehemann – die Deutsch mit Akzent spricht u. behauptet, sie seien besondere Helden gewesen, weil sie brav zuhause herumgammelten, Dauer 1 Min. 33 Sek.) Perspektive und hier erfährt man seine(Chemnitzer Anton Lehmann. Dauer 1 Min. 35 Sek.)…
    https://www.achgut.com/artikel/corona_ade_propaganda_tut_weh

    (Anm. in Klammern d. mich)

    ++++++++++++++++++

    Auch Boris Reitschuster äußert sich dazu:

    Gestern habe ich hier noch über die neue Video-Reklame-Kampagne der Bundesregierung unter dem Titel „Besondere Helden“ geschrieben (unter dem Titel „Wie die Regierung die Bürger verhöhnt“, siehe hier).

    Heute habe ich Merkels Sprecher Steffen Seibert dazu in der Bundespressekonferenz befragt. Zum einen wollte ich wissen, wie er die Kritik an dem Streifen bzw. der Werbeaktion sieht, in welcher Faulheit gepriesen wurde. Und wie viel sie gekostet hat und wie die Ausschreibungen gelaufen seien. Seibert, der als Leiter des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung selbst die Verantwortung für die Aktion trägt, antwortete, zu den Kosten lägen ihm momentan noch keine konkreten Zahlen vor.

    Die Video-Reihe sei auf Grundlage eines Rahmenvertrages mit der Hirschen Group entstanden und von der Agentur „Florida Reklame“ produziert worden. Der Auftrag für die „Hirschen Group“ sei wiederum seinerzeit nach allen Regeln ausgeschrieben worden. Haupteigentümer von „Florida Reklame“ sind laut Wikipedia die beiden Entertainer Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt, die unter anderem durch Sendungen bei Pro Sieben bekannt sind.

    Die beiden TV-Stars und Geschäftsmänner sind auch politisch aktiv, unter anderem haben sie im September in 15 Minuten gewonnener Sendezeit auf Pro Sieben mit erschütternden Bildern auf die Zustände im Flüchtlingslager Moria aufmerksam gemacht (siehe hier und hier).

    Sie hatten auch 2015 öffentlichkeitswirksam gegen Kritik an der Migrationspolitik der Bundesregierung bzw. nach anderer Sichtweise gegen Fremdenfeindlichkeit Position bezogen:

    „Jeder, der sich in den vergangenen Wochen und Monaten mal auf Facebook oder Twitter gewagt hat, wird mit mehr oder weniger offenem Hass gegen Flüchtlinge konfrontiert“ (anzusehen ist der ganze Clip hier). Die Bundeszentrale für politische Bildung förderte mehrere TV-Formate von Heufer-Umlauf und Winterscheidt finanziell.

    Firma mit Ideologie?Einer der Gründer und Chefs der „Hirschen Group“ wiederum ist Bernd Heusinger. Er ist Journalist und war unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, SAT.1 und RTL tätig. 2018 veröffentlichte er das Buch „Kreativiert Euch“. Darin legt er dar, warum seiner Ansicht nach eine kreative Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft im Zeitalter der Digitalisierung und Roboterisierung notwendig ist. Heusinger beklagte unter anderem „die Unredlichkeit der Rechten in der Debatte um die Meinungsfreiheit.

    Eine weitere Führungsfigur in der Hirschen Group ist Hans-Hermann Langguth, der früher Pressesprecher des Vorstandes der Grünen und der Schröder-Regierung war.

    Der parteilose Bundestagsabgeordnete Mario Mieruch hat eine sehr interessante kritische Analyse der Hirschen Group veröffentlicht, in der er sich auch mit deren Ideologie auseinandersetzt (anzusehen hier).

    „Ich freue mich, dass diese Spots so große Aufmerksamkeit hervorrufen, dass sie in den sozialen Medien so millionenfach abgerufen, geliked, geteilt und auch kommentiert wurden, sie wurden auch im Ausland sehr stark und vielfach positiv wahrgenommen“, sagte Seibert…
    https://www.reitschuster.de/post/eine-frage-der-faulheit/

  43. David Bendels, Chefredakteur „Deutschland Kurier“:

    „So was nennt man Chuzpe: Reihenweise haben Gerichte zuletzt Corona-Maßnahmen der Regierungen von Bund und Ländern gekippt, weil sie unter Missbrauch des Infektionsschutzgesetzes Grundrechte der Bürger in überzogener Weise einschränken. Und was tut die Berliner Chaos-GroKo aus CDU/CSU und SPD? Diese peitscht eine massive Änderung des Infektionsschutzgesetzes durchs Parlament, mit der sie den Missbrauch zum Normalzustand erklärt und sich einen Blankoscheck für massive Beschneidungen nahezu aller Grundrechte nach eigenem Ermessen und nach Gutsherrenart ausstellt.

    Die Freiheit der Person, die Versammlungsfreiheit, die Freizügigkeit, die Unverletzlichkeit der Wohnung, selbst das Recht auf körperliche Unversehrtheit steht im neueinzufügenden Paragraf 28a des Infektionsschutzgesetzes zur Disposition.

    Praktisch alle bisher verfügten Maßnahmen – Abstandsgebote und Maskenpflicht, Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen im privaten und öffentlichen Raum, Untersagung oder Beschränkung von Freizeit-, Sport- und Kulturveranstaltungen, Zwangsschließungen, Gewerbeuntersagungen und Reisebeschränkungen – werden samt ihren fragwürdigen Begründungen mit Gesetzesrang ausgestattet. Dazu werden umfangreiche Melde-, Überwachungs-, Arrest- und Internierungsbefugnisse bis hin zu Zwangsuntersuchungen festgeschrieben…

    Das Parlament hat nach dieser Novelle genauso wenig zu sagen wie vorher. Es darf lediglich einmal per Abstimmung seine Mitwirkungsrechte an der Regierungsgarderobe abgeben. Das läuft auf einen legalistischen Putsch hinaus: Die Staatsmacht hebelt die Gewaltenteilung aus, indem sie sich die Gesetze einfach so diffus und weitreichend macht, dass sie daraus ableiten kann, was sie will. Lenin lässt grüßen…

    Richter, Staatsrechtler und selbst der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestags laufen Sturm gegen dieses Vorhaben.

    Wache Bürger wollen am Mittwoch, wenn das Gesetz verabschiedet werden soll, demonstrieren. Und sie haben allen Grund dazu:…“
    https://www.deutschland-kurier.org/2020/11/verfassungswidriges-notstandsregime/

    ++++++++++++++++++++

    Seit ein paar Wochen hat sich der „Deutschland Kurier“ zu seinem Nachteil modernisiert: Faktisch keine Textartikel mehr, sondern fast ausschließl. Videoberichte. Zeitraubend! Soviel Wäsche nebenher zu bügeln u. zu stopfen hab´ ich gar nicht.

  44. Zahnärzte in meiner Region haben sich wohl alle abgesprochen, Patienten mit Attest vor der Türe warten zu lassen. Man darf nicht
    mehr in die Praxis kommen. Habe gerade mit einer arroganten Zahnärztin gesprochen, die das auch so für sich entschieden hat,
    obwohl es nicht in der Landesverordnung drin steht. Mein Haus-Zahnarzt verhält sich jetzt genauso. Nun bin ich auf der Suche nach einem
    menschlichen Zahnarzt, den es in diesem Land kaum noch zu geben scheint.

    • Nachdem ich nun meinen Termin bei meinem alten Zahnarzt absagte und
      auch erklärte warum, wollte mir die Sprechstundenhilfe weißmachen, ich hätte keine Berechtigung für ein Attest, da ich noch nicht „scheintot“ bin
      und dies nicht auf meinem Attest vermerkt sei. Ihrer Meinung nach dürfe es nur ein Attest geben, wenn man total verkrebst oder anderweitig tot- krank sei. An dieser Stelle sagte ich zu ihr, ich ließe mich nicht wie ein
      Mensch zweiter Klasse behandeln und das mich dies alles an faschistoides Verhalten erinnert. Wenn man jetzt bereits mit Attest draußen warten muß, wird man bald ohne Impfung ganz wegbleiben müssen.

      Freundlich konnte ich heute morgen einfach nicht mehr sein. Ich sagte dieser dummen Tussi, dass ich nie mehr einen Fuß in diese Praxis setzen werde.

      • Das Problem, liebe Farfalla, das passiert in Zukunft uns dann überall, ob beim Doc, im Shop oder sonstwo.Sie sind doch intelligent und haben sicher auch einen gesunden Humor und vielleicht, wenn ich das so fragen darf, sind sie auch ein gläubiger Mensch? Sie können sich und anderen vergeben, die diesem Irrwahn und anderen Irrtümern verfallen sind?!
        Machen Sie sich das Leben nicht unnötig schwer!

        Alles Liebe für Sie & Alle!

      • Wollte einige BriefMarken im SuperMarkt-PostLaden holen.

        EinkaufsWagenPflicht, nehme den großen EinkaufsWagen fahre zum PostSchalterund sagte :
        das ist doch jetzt lächerlich.

        Dann fielen schon andere Kunden mir in den Rücken, nein dies muß schon sein
        bei dieser Bedrohung/Pandemie BlaBla usw…..

        Diese Menschen sind hoffnunglos gehirnGeimpft – aus diesen ideoLOGENopfern kommen die
        neuen BlogWarte welche die CoronaLeugner anzeigen……….

        Niemand kannte das BildDungs-Niveau im Lande besser als iCH, aber die DenkFähigkeit der
        Bevölkerung habe auch iCH zu hoch eingestuft.

      • Liebe(r) Alle, vielen Dank für Ihre aufmunternden Worte!
        Manchmal bleibt der Humor außen vor und die Vergebung
        fällt nicht immer leicht.

        Wenn man bedenkt, dass im Menschen das Gute und das
        Böse wohnt, kann man im Gleichgewicht der Kräfte bleiben. Es gibt keinen Menschen der nur böse, bzw. nur
        gut ist. Allerdings gibt es Menschen, bei denen das Böse
        die Oberhand gewinnt. Das Böse wird dann derart vorherrschend, dass diese(r) Menschen und Gleich-gesinnte ihres Schlages, ganze Völker versklaven.

        Der Volksmund setzt das Böse mit dem Teufel gleich, deshalb wird man bei Menschen, die derart einseitig diesem Bösen verfallen sind, letztendlich dem Teufel vergeben müssen.

        Aber Gott sei Dank, existiert im Universum das Gesetz von Ursache und Wirkung! Dies zu wissen, beruhigt ungemein… ?

        Für Sie, ebenfalls alles erdenklich Gute!

      • Habe zum Glück von letzte Woche Dienstag auf Donnerstag einen anderen Zahnarzt gefunden, bei dem ich kurzfristig einen Termin bekam, der genau eingehalten wurde, wo ich nicht draußen im Hausflur oder Hof stehen mußte. Sauber, ruhig, helle schöne Einrichtung. Ich zog mein transparentes Tuch hoch, wurde gut behandelt, mußte mich nicht extra desinfizieren, weder Hände noch Mund u. habe nur eine Min. Fußweg über die Straße.

        Zwar sitzt im Vorraum eine dämliche Buddhafigur, dann steht noch eine Büste eines griech. oder röm. Schönlings Marke Apoll oder so herum… Egal, Hauptsache keine fremdkulturellen Assistentinnen u. Patienten.

        Bei dem Zahnarzt davor war ich 25 J. lang, da wechselt man nicht gerne. Er war ja nett, aber die MTA tanzen ihm wohl auf der Nase herum, bis auf eine ältere. Wenn die nicht da ist, dann spielen sich die jungen Gackerhühner auf, als hätten sie ein Studium.

        Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach einem anderen Zahnarzt u. gute Besserung.

        ++++++++++++++++++++

        Dafür hatte ich gestern Krach an der einen Marktkauf-Kasse. Dort saß ein poln.(?) Drache um die 50, klein, schlank, reichl. tätowiert, riesige faltige Möpse im zu tiefen Ausschnitt, Haare Rest einer blonden Bleichung, Raucherin – man riecht´s – sonnen-/höhensonnengegerbt… Die Olle hat mich schon mal vor ca. 10 Jahren angepfiffen, weil ich Kleingeld hatte, sie aber bald Feierabend u. keine Lust, viel Münzgeld in der Kasse zu haben, was sie offen sagte.

        Letzte Woche meckerte sie mich an wegen Abstandhalterei u. gestern schrie sie drei junge zusammengehörende Kunden an, die mir zu dicht aufgerückt waren. Ich nahm die Kunden in Schutz: „Ist doch nicht so schlimm. Es gibt keine Pandemie. Corona ist nur Politik.“

        Daraufhin entdeckte sie, daß einer der o.g. jungen Leute, ebenfalls irgendwelche Slawen wie sie oder Rußlanddeutsche, seine Maske nicht ganz korrekt sitzen hatte u. blökte den an. Da hatte ich die Schnauze voll: „Lassen Sie doch die Leute in Ruhe! Wir sind hier doch nicht auf dem Kasernenhof.“

        Der Kassenfeldwebel schrie: „Und lassen Sie mich meine Arbeit machen!“

        Ich schon merkl. lauter: „Sie schikanieren Kunden wegen Pippifax!“

        Sie: „Ich muß den ganzen Tag Maske tragen u. arbeiten.“

        Ich: „Selber blöd, wenn Sie kuschen, weil Merkel befiehlt. Solche wie Sie waren früher KZ-Aufseher!“

        Dann drehte sie sich zu ihrer Kollegin an der nächsten Kasse herum u. ich merkte, an beider Haltung, Mimik u. Gestik, daß sie sich empörten.
        Sie sitzen aber in einem Plexiglaskasten, bräuchten also nicht auch noch eine Maske zu tragen.

        +++

        Habe gar nichts pauschal gegen Polen. Früher trug sie auch mal einen goldenen Kreuzanhänger, was ich schön fand u. ihr dafür ein Kompliment machte.

        Werde nun an die Marktkauf-Zentrale „e-mailen“. Nur ganz allgemein thematisieren, daß Edeka-Marktkauf-Kassierinnen – in diesen Fake-Pandemiezeiten – erheblichen Machtzugewinn
        in Anspruch nähmen, um die Kunden zu schikanieren, blamieren u. lautstark ihre Anweisungen/Befehle herumbrüllten.

        Zusätzlich zur zentralen Dauerbeschallung per Durchsagen mit übermäßigen Hygiene-, Abstand- u. Kartenzahlungsaufforderungen (ich zahle immer bar). Schilder hängen eh an jedem Regal. Neuerdings wieder (fremdkulturelle) abstoßende, äh dunkle Wärter mit Vollbart u. Undercut im Windfang. Werde schreiben, in welcher Stadt, aber keine Namen, außer meinem.

      • Sollte ich so etwas oder ähnliches in einem Markt erleben, werde ich den kompletten Einkaufswagen wie eine Schubkarre Estrich im Laden auskippen und flugs verschwinden. Bis die in die Puschen kommen, bin ich verschwunden – Garantiert!
        Im Übrigen trage ich keinen Maskenmaulkorb sondern eine Motorradsturmhaube, Jacke und Basecap alles in Schwarz – keiner kennt mich 🙂

      • Werte Bernhardine, vielen Dank für Ihre guten Wünsche und Ihren Erfahrungsbericht!

        Sie haben absolut recht, sich nach diesem Vorfall bei der Marktleitung zu beschweren. Würde ich auch machen.
        Man darf sich nichts mehr gefallen lassen. Vor allem nicht
        von selbsternannten Gulag-Aufsehern.

        Gott sei Dank habe ich nichts Akutes. Ich will nur zur Vorsorge, lasse mich allerdings nicht behandeln wie eine Strohpuppe. Noch dazu von Leuten, die nicht in der Lage sind, durch sachdienliche Hinweise, der Wahrheit nahe zukommen. Habe jetzt auch einen Zahnarzt gefunden. Soll eine halbe Stunde vor der offiziellen Sprechstunde antanzen, muß aber nicht draußen warten. Die Sprechstundenhilfe am Telefon war gleich verständnisvoll. Mal sehen wie es läuft…

        Alles erdenklich Gute!

    • Genau das zeigt wieder einmal, dass es den Bürgern vollkommen egal ist, „was die da oben machen“. Und hinterher hat wieder keiner von irgendwas gewusst…

      • Beeindruckend, nicht wahr ?

        Dabei muss man hier nicht einmal ein Stirnrunzeln des Nachbarns riskieren, weil man nicht artig mitbuckelt – niemand muss sehen, dass man ein paar Mausklicks macht.

        Der Kadavergehrosam ist wohl bereits derart weit verinnerlicht, dass man sich nicht einmal traut. heimlich die Abschaffung der Grundrechte anzumahnen ….

    • @ vero
      schauen Sie sich mal das YT Video von mir gestern um 23.57 Uhr gepostet. (ein wenig weiter oben).
      In diesem Video greift er ebenfalls die Trägheit oder Unfähigkeit der Massen an, wieso diese wegen dieser durchgenallten Politik,Zensur und Abschaffung von Grundrechten immer noch nicht auf der Strasse sind! Wie wir derzeit alle längst wissen, ein Einzelner, eine kleine Gruppe von kritischen Menschen kann sehr wenig ausrichten, wird geradezu diffamiert, geächtet als Rechte und Nazis bezeichnet, von der Polizei lt. Anweisung drangsaliert,sogar festgenommen.
      Wenn nicht endlich mal wenigstens 1-5 % der Bevölkerung gleichzeitig auf die Strasse gehen (quasi die kritische Masse) wird dies nichts. Denn nur so wird der „richtige Schuh“ draus.
      Deutschland aber auch andere Europ. Länder waren lange im Tiefschlaf. Die linken Ideologen aber nicht, sie hatten plötzlich den für sie wichtigsten Schlüssel des Umsturzes in der Hand . .Merkel.
      Selbst die wichtigsten gescheiten, politisch- konservativen Menschen (inkl. Wirtschaftslenker) haben es nicht bemerkt welches Trojanische Pferd im Hosenanzug auf uns zukommt!

      >>> Verrückt… jetzt ist es umgekehrt, jetzt,Corona machts möglich- ist jeder „Einzelne ein Held wenn er nichts tut, auf dem Sofa sitzt“ , selbst wenn mit dieser Propaganda die Welt um ihn herum den Bach hinunter geht.

      siehe dazu -schon mal gepostet:
      Video der Bundesregierung: Damals im Corona-Winter 2020
      Aktuellst 2 zusammengezimmerte Corona Propagandafilme der Bundesregierung —> >>> werde auch Du zum Helden <<<
      (und bleib zuhause auf der Couch!)

      https://www.youtube.com/watch?v=KQemhii-PHs

      https://www.youtube.com/watch?v=qcGGSprHkzw

      Das haut rein! Wahnsinn!
      Auch wenn manche Bürger langsam aufwachen, die meisten sind immer noch scheinbar ohne Bedeutung der Konsequenzen im Lockdouwn Tiefschlaf.

      • Danke, ich werde es ansehen.

        Das haut rein, und nicht nur das – was am meisten reinhaut ist, dass fast alle bei diesem nicht mehr in Worte zu fassenden und an Abartigkeit nicht mehr zu überbietenden dekadenten Unfug mitmachen, diese ganzen sadistischen Verhöhnungen an der elementaren Würde des Menschen in einem Kadavergehorsam mitexerzieren, den man einfach für vollkommen unmöglich hielte, wenn man ihn nicht sogar von der eigenen Verwandschaft auf das Elendste vorgeführt bekommen würde.

        Heftige Formulierungen wie „retardierte Cretins“ oder „willige Faschistenhuren“, die wie wüste Beschimpfung klingen, sind in Wahrheit gar keine, denn sie sind nichts als Beschreibungen genau des hinter ihrem unsäglichem Verhalten stehenden Charakters. Schliesslich geht es schon lange um keine Lappalie mehr, sondern um das Heranrollen einer rabenschwarzen Riesenlawine, das genau dem dumpfen Kadavergehorsam dieser Masse geschuldet ist.

        Ja, ich höre Leute entschuldigend darauf hinweisen, dass sie allesamt arme Propagandaopfer sind …

        Aber nein, unsere Mitmschen sind doch keine unmüdigen, behinderte Kleinkinder, die ein Onkel Spahn mit einer Tüte Bonbons und eine Mutti Merkel mit einem Schokoroiegel ein dunkles Kellerloch locken können. Es sind erwachsene Menschen, die in einem Land Leben, in dem nach zwei Diktaturen in einem Jahrhundert das „Wehret den Anfängen“ als erste Bürgerpflicht gilt.

        Was der Bürger an devoter Duldung und willfährigem Buckeln an den Tag legt ist ebenso unentschuldbar, wie an einem Schwerverletzten achtlos vorbeizugehen und ihn sterben zu lassen.

        Dieser Schwerverletzte liegt im Moment schwer vergewaltigt und grün und blau geschlagen im Bundestag. Und soll morgen einfach in die Gosse gekippt werden.

        Achselzucken bei den meisten – was gehts deNn mich an ?

    • Anleitung :

      1) Seinen Abgeordneten herausfinden :
      > https://www.bundestag.de/abgeordnete/wahlkreise/

      2) Mit diesem Namen per Suchfunktion der gleichen Seite
      auf die Seite des Abgeordneten gehen.
      Dort finden Sie unter „Kontakt“ seine Kontaktdaten

      3) Nun per Brief, Fax oder Kontaktformular den unten
      beigefügten Text versenden. Ich habe eine persön-
      liche Einleitung verfasst.

      ES GEHT UM UNSERE GRUDRECHTE !!

      >> Handeln sie daher bitte SOFORT ! JETZT !
      >> Verbreiten Sie diese Aktion weiter !

      ………………………………………………………………………….

      Sehr geehrter Herr / Frau (Name Ihres Abgeordneten)

      ich schreibe in meinem Namen und in dem meiner Liebsten. Als unser/e VertreterIn fordern wir Sie auf, alle Stimmen zur Änderung des IfSG gewissenhaft zu hören und nach Motivation, Ehrlichkeit und Rechtschaffenheit zu hinterfragen und Ihrem Eid entsprechend zu handeln. Sie haben Verantwortung vor Ihrem Gewissen, vor sich selbst und Ihren Liebsten, vor Ihren Wählern und tragen diese schließlich auch vor Gott. Wir erinnern Sie, dass auch Sie nicht immer „Bundestagsabgeordnete/r“ sein werden. Auch Sie selbst werden mit den Folgen Ihrer Entscheidung vollumfänglich leben und daher BITTEN wir Sie, wägen Sie alle Entscheidungen nach Ihrem Gewissen ab und versichern Sie sich, dass Sie diese für diejenigen treffen, die Ihnen den Schutz, Ihr Wohl und die Wahrung ihrer Grundrechte anvertraut haben, denn NUR diesen sind Sie verpflichtet. Niemandem sonst!

      Wir haben Zweifel!

      Bundestag und Landesparlamente werden bzgl. Art und Dauer von Maßnahmen im Fall von pandemischen Lagen nationaler Tragweite keine weiteren Mitsprachemöglichkeiten mehr haben! Wollen Sie Ihre Mitsprachemöglichkeit auf derart wackelige Füße stellen?

      Die Änderung vom Wort “schwerwiegend” in “bedrohlich”, hat eine enormer Wirkung. Es wäre nun möglich, eine „Schnupfenpandemie“ auszurufen, die für die Bundesrepublik „bedrohlich“ dargestellt werden könnte. Damit wäre das Ausrufung einer epidemischen Notlage nationaler Tragweite leicht und schnell zu rechtfertigen. Können Sie wirklich ausschließen, dass dies nicht missbraucht wird?

      Ermächtigung des BMG ohne Zustimmung des Bundesrates – an verschiedenen Stellen wird eine Möglichkeit geschaffen die parlamentarische Gewaltenteilung aufzuheben. Das Grundgesetz wurde erlassen und verabschiedet, um genau solch ein Vorgehen nicht noch einmal zuzulassen. Deutschland hat mit Ermächtigungsgesetzen sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Können Sie wirklich ausschließen, dass sich das nicht wiederholt? Legen Sie für JEDE/N der heutige und zukünftigen Verantwortlichen Ihre Hand ins Feuer, dieses Machtinstrument nicht zu missbrauchen?

      3. Die Gesetzesvorlage gibt dem BND mehr Rechte zur Überwachung. Können Sie ausschließen, dass die Pressefreiheit unabhängig „bleibt“ und die Überwachung der Zivilgesellschaft missbraucht wird?

      Wir haben Zweifel. Daher fordern wir Sie eindringlich auf:

      stellen Sie einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss aus einer Gruppe, welche These und Antithese zu den Corona Maßnahmen vertritt auf.

      Erarbeiten Sie einen unmittelbaren Exit Plan und führen Sie die Gesellschaft wieder zusammen.

      Erarbeiten Sie eine Strategie für zukünftige Ausnahmesituationen

      Entscheiden Sie nicht im Eilverfahren!
      Bitte überdenken Sie Ihre Entscheidung sorgfältig. Sie sind Ihrem Gewissen, Ihrer Familie, Ihren Freunden, Ihren Wählern und Gott verpflichtet, niemandem sonst.

      Hochachtungsvoll

      (Ihr Name)
      ______________________
      Unterschrift

      • Während die Deutschen Bettel-Briefe schreiben, haben die Dänen tatsächlich etwas erreicht, ohne Briefe zu schreiben.

        DÄNEMARK: 9 Tage Proteste gegen ein neues Gesetz, das „in der Lage wäre, Gruppen von Personen zu definieren, die geimpft werden müssen“. Menschen, die sich weigern, können durch physische Inhaftierung gezwungen werden, wobei die Polizei Hilfe leisten darf“.

        Revolution mit Töpfen und Kochlöffeln, statt Klangschalen und
        Räucherstäbchen:

        https://twitter.com/robinmonotti/status/1327588831659483137

      • Wenn dem so ist, werte Farfalla, dann können Sie auch den Unterschied von Regierungen und Abgeordneten zwischen Der BRiD, und Dänemark erkennen.

        In Dänemark hat Politik Achtung vor dem Bürger. In der BRiD., wird der Bürger verachtet.

      • Die Deutschen waren schon lange vor den Dänen zu mehreren Millionen auf der Strasse.
        Vielleicht hat der dänische Staat noch nicht die gleiche faschistische Chuzpe wie der deutsche, mit Gewalt gegen Demonstranten vorzugehen.

      • CO2-Steuer

        Die große Koalition wollte eigentlich mit 10 Euro anfangen. Auf Druck der Grünen hatte sich aber der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag Ende 2019 auf die Erhöhung (25 Euro) geeinigt. Dies wird nun gesetzlich umgesetzt.
        Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sprach von einem großen Erfolg der Grünen, es sei ein Fehler der Regierung korrigiert worden. Ein Einstiegspreis von 10 Euro pro Tonne wäre lächerlich gewesen. 

        Ich stelle mir gerade vor, mein Chef bietet mir 10 Euro mehr die Stunde. Ich möchte 25 Euro mehr. Er sagt ohne viel Widerstand zu.

        Ein Traum!

        RAUSGESCHMISSEN hätte der mich!

  45. Österreich plant verpflichtende Corona-Massentests: Wie Sie sich wehren können!

    https://unser-mitteleuropa.com/oesterreich-plant-verpflichtende-corona-massentests-wie-sie-sich-wehren-koennen/

    https://unser-mitteleuropa.com/wp-content/uploads/2020/11/20201115_081927.jpg Der „Great Reset“?: Kanzler Kurz mit umstrittenen World Economic Forum Gründer Klaus Schwab

    Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat es mit der Corona-Diktatur eilig und steht dabei seiner Amtskollegin in Berlin um nichts nach. Nachdem das Land bereits in einen zweiten (rechtswidrigen) Lockdown gefahren wird, der heute dank den Stimmen der linken Steigbügelhalter der Grünen beschlossen wurde und mit Freiheitseinschränkungen soweit das Auge reicht und einer Rhetorik, die jedes Faschisten-Herz höher schlagen lässt („Treffen Sie niemanden!“), aufwartet, droht den Bürgern schon die nächste Zwangsmaßnahme: Ein Corona-Massentest im ganzen Land und an allen Einwohnern.

  46. Propolis

    Wird Bärenklau an einem sonnigen Tag „geschnitten“,
    was man tunlichst ohne ausreichenden Schutz vermeiden
    sollte, tritt Saft aus, welcher auf der Haut schmerzhaft-juckende
    Verbrennungen mit Blasenbildung hinterlässt, deren
    Blasen-Flüssigkeit wiederum zu neuer Blasenbildung führt.
    >Wundheilung
    Dick und großflächig Propolis-Salbe auf die wunde Haut
    und etwas darüber hinaus auftragen und mit Baumwolltuch
    abdecken, da sich die Salben-Flecken von der Wäsche
    schwer bis gar nicht entfernen lassen.
    Eine halbe Stunde später lassen Schmerz und Juckreiz
    nach und verschwinden ganz. Nach wenigen Tagen
    ist die Haut abgeheilt.

    >und überhaupt (erst einmal vorsichtig bei Einnahme
    testen, ob man eine Bienenallergie hat)
    Propolis-Tinkturen (Pulver, Kapseln) verringern den
    Bluthochdruck, sind sehr wirksam bei Allergien,
    Erkrankungen der Atemwege sowie des Immunsystems,
    Zudem stärkt es die Knochen und mit der Propolis-Zahncreme
    Zahnfleisch und Zähne.
    https://propolis-lexikon.de/propolis-wirkung-anwendung/#:~:text=%20Propolis%20Wirkung%20%E2%80%93%20Die%20Top%207%20m%C3%B6glichen,Bluthochdruck.%20Stickstoffmonoxid%20ist%20unabdingbar%20f%C3%BCr%20die…%20More%20

    • Anmerkung: Das vom Arzt verschriebene Medikament
      gegen das Bärenklau-Gift beinhaltete schwere Hammer
      an Nebenwirkungen und kostete über 50 Euro. Ein
      Nachbar empfahl seinerzeit das Propolis und den Imker.
      Die Salbe kostete damals Euro 3,50.

  47. „30 Jahre nach Ende der DDR-Diktatur, in der Sozialisten freie Bürger erst bespitzelten, anschließend denunzierten und sodann willkürlich gesellschaftlich vernichteten, wird auf dem Boden der Republik wieder ein totalitäres Regime installiert.
    Genau wie im SED-Staat bevormundet auch jetzt wieder eine Clique von Ideologen die Mehrheit der Bevölkerung und zwingt ihnen ihre eigene Ideologie und Lebensgewohnheiten auf.
    Die größte Lüge von grün-sozialistischen Ideologen und gleichzeitig deren erfolgreichste besteht darin, linke Ideen und Politik als tolerant und progressiv zu verkaufen“.

    https://kopp-report.de/die-merkel-regierung-ist-deutschlands-wahrer-verfassungsfeind/

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Ihr Lieben Ossis ! Wollt ihr das wirklich ? Ihr habt Erfahrung mit
    Diktaturen , wir Wessis nicht !

    Aus dem Grund passiert auch von unserer Seite her NICHTS ! ?

    Ihr habt 1989 denen da „Oben“ gezeigt wo es lang geht . Ihr habt erfolgreich für Euere Freiheit gekämpft . Hut ab .

    Ihr müsst den Anfang machen , dann werden die Wessis vielleicht endlich wach und dann können wir gemeinsam diesem Spuck ein Ende setzen .

    Es kommt keiner aus dem Ausland und hilft uns . Weder ein Putin noch ein Trump . Wir MÜSSEN uns selber helfen sonst sind wir verloren !

    Also Ihr lieben Ossis . Gebt endlich Gas und macht den Anfang . Es ist für uns alle , für euere und unsere Kinder und Enkelchen !

    LIEBE GRÜSSE . . . . aus dem Westen ??

  48. Der letzte Absatz:“…wovor schützen wir uns mit einem Impfstoff gegen COVID-19? Wie bereits erwähnt, sind die Impfstoffe nicht einmal darauf ausgelegt, eine Infektion zu verhindern, sondern nur den Schweregrad der Symptome zu verringern. In der Zwischenzeit könnten sie Sie möglicherweise kränker machen, sobald Sie dem Virus ausgesetzt sind…“

    lässt mich aufhorchen und erinnert mich an ein Interview mit Bill und Melina, bei dem sie grinsend von einer „wesentlich stärkeren und schlimmeren Erkrankung als jetzt mit Covid19“ erzählten.

    Könnte hinkommen:
    Diejenigen, die sich impfen lassen und vorher „positiv“ waren, sind tatsächlich bei der nächsten Grippewelle geschützt; (sehr wenige)
    diejenigen, die vor der Impfung „negativ“ waren (und das ist die große Mehrheit) werden bei der nächsten Grippewelle schwerst erkranken/sterben.

    Die Schuld an der großen, schweren und oft tödlichen nächsten Erkrankungswelle wird man den „Impfverweigerern“ geben.

    Welch perfide Teufelei!

  49. OT
    Vor wenigen Tagen hatte ich auf den 5. Jahrestag des Islamistischen Terrorangriffs in Paris während eines Fussballländerspiels Frankreich Deutschland auf die Kultureinrichtung Bataclan hingewiesen, mit unzähligen Toten. Im oberen Stock des Bataclan kam es sogar zu einem furchbaren Massaker das bis heute nicht richtig aufgeklärt ist. Sowohl in den Medien, als auch beim DFB, als leider auch hier im Blog auf den Hinweis des Jahrestags und Gedenken, keine Reaktion. Kopfschüttel. Hat Merkel sowohl im Mainstream als auch bei den Patrioten, inkl. den Islamkritikern schon so eindeutig das Gedächnis abgestumpft und eingeschläfert.? Merkel: „wir schaffen das“!

    Heute Top aktuell erscheint überraschend in der BILD ein Bericht über den Überlebenden Patrick Pelloux des ebenfalls Islamistischen Terrors am 7. Januar 2015 auf das Satiremagazin Charlie Hebdo. Leider nur wie immer in typischer Weise der BILD- man will ja nicht die Moslems in Deutschland vor den Kopf stossen und aufrütteln (wieso ist dies immer nur bei dieser Steinzeitideologie in Europa so und sonst bei keiner anderen Menschengruppe auf dem Erdball! -die Antwort kennen wir alle! ) irgendwie halbherzig mit komischen, sehr durchsichtigen Schwurbel Fragen an den „Charlie Hebdo”-Überlebenden.—> Patrick Pelloux (57) über die aktuelle Terror-Welle„Wir befinden uns im Krieg“
    Zitat: …“Paris – Kein anderes europäisches Land leidet so sehr unter islamistischem Terror wie Frankreich. Seit 2012 starben dort 270 Menschen bei Attentaten.
    Die letzten Angriffe: Am 16. Oktober enthauptet ein Tschetschene den Lehrer Samuel Paty auf einer Straße nahe Paris. Zwei Wochen später ersticht ein Tunesier drei Menschen in einer Kirche in Nizza.
    (..)
    Das ist echter islamistischer Terror. Das sieht auch endlich Präsident Emmanuel Macron ein, der das vorher geleugnet hatte.“
    Was hatte er geleugnet?
    Pelloux: „Er hatte sich geweigert, die Worte ‚Anschlag‘ und ‚Islamismus‘ auszusprechen. Aber wenn man seinen Feind nicht benennt, kann man ihn nicht bekämpfen. Seit den Angriffen auf den Lehrer und die Kirche in Nizza schafft er es, diese Worte auszusprechen.“
    (..)
    BILD: Kann Macron den Islam reformieren?Pelloux: „Nein, das ist unmöglich. Der Staat kann keine Religion reformieren. Das ist die Aufgabe der Religion selbst.“
    Was ist mit Macrons Vorgänger François Hollande? Er war Präsident, als „Charlie Hebdo“ angegriffen wurde. Hat er auch nichts erreicht?
    Pelloux: „Er wollte Terrorverdächtigen mit doppelter Staatsbürgerschaft die französische Nationalität entziehen, um ihnen alle sozialen Leistungen streichen. Damit ist er gescheitert. Aber er hat den Kampf gegen al-Qaida in Mali verschärft – obwohl US-Präsident Obama (Hoppla !!! ) ihm seine Unterstützung verweigerte.“
    (..)
    „Die Islamisten wollen Europa erobern und haben früh erkannt, dass das in Frankreich besonders einfach ist. Mein Land war schwach gegenüber den Terroristen und der Einwanderung aus muslimischen Ländern. Die Mohammed-Karikaturen spielen auch eine Rolle, aber letztlich waren sie nur ein Vorwand, um Krieg herrschen zu lassen. Wissen Sie, der politische Islam ist dabei, sich in Frankreich zu etablieren und versucht, mit der Partei ‚Vereinigung der demokratischen Muslime‘ (UDMF) in das politische System einzudringen.“
    (..)
    ganzer Text siehe:
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/charlie-hebdo-ueberlebender-wir-sind-im-krieg-73885406.bild.html

    Aufrund des CoronaWahnsinn wurde der weiterhin herrschende Islamismus Wahnsinn- insbesondere auch in Deutschland – auf die hinteren Plätze verwiesen. Jetzt wird von der Politik gegen die Coronakritiker gekämpft als wären diese die Terroristen.
    Ob Frankreich oder England oder Deutschland – Absurdistan Europa.
    Die Hyper Toleranz Politik von Merkel/der EU und dessen Handlanger die Medien machten dies erst möglich. Corona ist der programierte „Missing Link“ das Sahnehäubchen der Lügen,Betrug und Vertuschung aller selbstgemachten Probleme .

  50. „Zehntausende Infizierte könnten so aus dem Verkehr gezogen werden.“

    So Sebastian Kurz zu den geplanten Massenzwangstests. „Aus dem Verkehr gezogen“ – das sagt alles: Man hat wieder einmal ein neues Schuld-Narrativ kreirt, einen neuen Aussätzigen-Status definiert. Um dann aufgrund dieser Phantasiebegriffe nach Belieben schalten und walten zu können.

    Jeder, der sich jetzt den immer brutaleren Fängen des Hygiene-Faschismus entziehen will, wird gleich dem bösen Juden mit dauertriefender Hakennase markiert und als Paria der Ächtung seiner Mitmenschen zum Frass vorgeworfen.

    Eine bitterböse, diabolische Agenda.

    Die aber auch zugleich erbarmungslos all jene entlarvt, die willig dem Lager der Faschistenhuren zulaufen und auf die wenigen verbliebenen Aufrechten eindreschen.

  51. Merkel über Corona-Restriktionen
    17.11.2020, 10.02 Uhr |

    »Diese Entscheidungen gehören zu den
    schwersten(…liebsten, gell!) meiner Amtszeit«

    Die Corona-Maßnahmen seien eine »demokratische Zumutung«, aber nötig: Angela Merkel hat die Bevölkerung auf eine stärkere Pandemiebekämpfung eingeschworen.

    Für 2021 erwartet sie einen Wachstumsschub der Wirtschaft…

    Vom Gipfel mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten am Montag hätte sie sich neue Maßnahmen erhofft. »Jeder Tag zählt im Kampf gegen das Coronavirus.«…

    KRANKES VOLK?

    30 bis 40 Prozent der Bevölkerung würden zu einer Risikogruppe gehören, entsprechend ernst müsse ihr Schutz genommen werden. Die Bekämpfung der Pandemie sei keine rein medizinische Frage, sondern auch eine ethische, wirtschaftliche und soziale.

    Der Wirtschaftsgipfel* https://www.sz-wirtschaftsgipfel.de/sz-wirtschaftsgipfel/kongress diskutiert die Frage, ob es Deutschland 2021 gelingen kann, einen Weg aus der Coronakrise zu finden. Trotz ihrer ernsten Ansprache zeigte sich Merkel optimistisch. Das Leben und Arbeiten werde so lange von den Regeln der Pandemiebekämpfung bestimmt, solange kein Impfstoff da sei.

    Dass nun deutsche Biotechnologiefirmen bei der Entwicklung(Corona-Impfstoff!) »ganz vorn mit dabei seien«, sei ein »Silberstreif am Horizont«.

    Das Mainzer Unternehmen Biontech(Dubiose Türkenfirma mit Dr. Ugur Sahin u. Ehefrau Özlem Türeci, ebenfalls auf dem Wirtschaftsgipfel der Alpenprawda*) hatte in der vergangenen Woche Studienergebnisse für einen Impfstoff mit Pfizer verkündet, dessen ermittelte Wirksamkeit bei »mehr als 90 Prozent« liege. Merkel betonte, dass – wenn ein Impfstoff da ist – das Impfen weiterhin freiwillig bleibt und es keine Verpflichtung geben wird.

    Anm.: WER´S GLAUBT! Zwang durch die Hintertür über Ächtung von Impfverweigerern.

    »Für 2021 erwarten wir einen kräftigen Wachstumsschub, vorausgesetzt wir bekommen die Pandemie in den Griff.« Die Regierung werde weiter großen und kleinen Unternehmen finanziell unter die Arme greifen, »wir nehmen dafür eine außerordentliche Neuverschuldung in Kauf.« Die Bundesregierung habe außerdem bei der Brüsseler EU-Kommission die Hälfte aller Beihilfeanträge in der Pandemie gestellt.

    Gleichwohl schwor Merkel die Industrie aufs Durchhalten ein. Der Winter werde zur »harten Durststrecke für einige Branchen«, sagte sie vor allem mit Blick auf die Gastronomie und die Unterhaltungsbranche. Der Weg aus der Krise werde müßig(???), aber könne gelingen…

    »Diese Maßnahmen dienen allen«, sagte Merkel: »Eine gut beherrschte Pandemie ist für die Wirtschaft das Beste.«
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-fuer-haertere-massnahmen-im-kampf-gegen-das-corona-virus-a-a0755ab2-3e0a-4880-ada3-dc0f169e5f83

    *Merkel-Rede Wirtschaftsgipfel der SZ**, 17.11.2020
    https://www.youtube.com/watch?v=KNgLs_iCNIA
    (Dauer 7 Min. 42 Sek.)

    **SZ = Süddt. Zeitung

    • Liebe Leser,

      nehmen Sie sich bitte ein wenig Zeit, klappen Sie meinen obigen Kommentar auf u. klicken Sie bitte den Link
      sz-wirtschaftsgipfel*.de an. Dort sind mehr als 70 Teilnehmer mit Foto u. Funktion aufgeführt, darunter:

      Gysi, Klöckner, Künast, Laschet, Merkel,
      Bruno La Maire: frz. Wirtschafts- u. Finanzminister,
      Carla Reemtsma: FFF, Tim Raue: Sternekoch,
      Olaf Scholz, Jens Spahn, Söder, Katharina Witt usw.

      ++++++++++++++++++

      *Wirtschaftsgipfel der Süddt. Zeitung. – Wahnsinnig!

  52. Bezüglich des aktuellen Artikels, der geht bestimmt als Fachdissertation durch, möchte mal sagen, schon fast eine Doktorarbeit!

    Ich hoffe deshalb, daß er von möglichst vielen Fachleuten gelesen wird!

    Bezüglich dieser gewaltigen Verschwörung der Bundesregierung gegen die deutschen Bürger, kann man jetzt nur noch hoffen und beten, daß ein Wunder geschieht!

    Wie ich es beurteile, käme selbst ein kollektives Massen Aufwachen fast zu spät, es sei denn, man hätte Zugriff auf Schusswaffen!

    Seit Jahren ist mir aufgefallen, daß dieser Staats und Medienapparat von Woche zu Woche von Tag zu Tag immer aggressiver und bösartiger auftritt.

    Was ich nicht begreife ist, daß die Mehrheit diese Gefahren nicht schon vor Jahrzehnten gemerkt hat, was diese Junta vorhat?

    Und daß dieses Phänomen nicht nur auf Deutschland beschränkt ist, es betrifft die ehemaligen Kriegsgewinner genauso, wie die ehemaligen Achsenmächte, genau wie die Neutralen, die Diktaturen und Monarchien.

    Ist denn niemandem aufgefallen, daß schon zur Zeit des eisernen Vorhangs viele politische Ereignisse gleichsam eines Bühnenstückes abgelaufen sind?

    Einige Beispiele gefällig?

    Für mich war das erste Wetterleuchten, die Erkenntnis daß etwas an der Weltpolitik absolut gesteuert erscheint und nicht einfach passiert sind!

    + Bereits 1972, als plötzlich sämtliche ehrgeizigen Pläne der Besiedlung des Sonnensystems aus fadenscheinigen Gründen gestoppt worden waren?!
    Diese Raumfahrtvorhaben kosten sicherlich viel Geld, aber das bezahlen DIE doch aus der Kaffeekasse!!!

    + Der absolute unlogische idiotische Kampf gegen die Kernenergie, die plötzlich mit einem Meer an Lügen überschüttet wurde.
    Das erfundene Endlager Märchen und die irren, um ca. 4 Zehnerpotenzen für den Menschen gefährlichen heruntergesetzten Strahlenwerte.
    Das wiederum würde bedeuten, daß man auch Porzellangeschirr, Keramikfliesen, Tonwaren, besonders wenn diese grün ist und viele Dinge des täglichen Lebens eigentlich Endlagern müsste!
    Bananen sind auch leicht radioaktiv, Paranüsse sogar mitunter mittelradioaktiv.

    + Diese seltsame Energiekrise 1973/74 und die darauf folgenden Maßnahmen gaben für mich schon damals einen Vorgeschmack auf staatlichen Terror.

    + Das Waldsterben, die Ozongeschichte und dann plötzlich die Erderwärmung.

    + Die Energiewende/ Atomausstieg

    + Behinderung der zukunftsweisenden Entwicklungen zb Kernfusion.
    Ich habe in einem Blog gelesen, daß jemand, der an der Entwicklung des Stellarators in Greifswald beteiligt ist, anonym geschrieben hat, daß sie nicht erfolgreich sein dürften!

    + Diese merkwürdigen neuen Krankheiten, es fing mit dem AIDS an, dann Rinderwahnsinn, Hühnerpest, Vogelgrippe, Schweinegrippe und so weiter.

    + Enttechnisierung der Industriestaaten

    + Vernichtung der Volks- und Privatwirtschaft

    + Wertewandel, Zerschlagung aller Traditionen, Normen und Regeln.

    + Entwaffnung und Entrechtung der deutschen Bevölkerung.

    +Zensur und Unterdrückung, Angst schüren.

    +Vernichtung von Mittelstand, Freiberuflern und Selbständigkeit.

    Ich weise nochmals darauf hin, daß Ähnliches, fast Gleiches in sozusagen allen Ländern der Welt abläuft.

    Der Antriebsmotor für all diese Dinge ist nun die P(l)andemie.

    Wie Robert Kennedy jr. kürzlich in Berlin sagte:

    „Die Staatsführer lieben Pandemien.“

    lg.

    • kann man jetzt nur noch hoffen und beten, daß ein Wunder geschieht!

      JEDEN, der einem über den Weg läuft,. mit Wahrheitsserum impfen, könnte unter Umständen schnnler zum Ziel führen 🙂

  53. Nur ein Gedanke der mir in Verbindung mit den Zwangsimpfungen kam.

    Ich frage mich was wollen die uns verabreichen ? Bei Probanten traten massive Probleme auf mit Rückenmarksentzündungen schwere Süttelfröste ec..

    Erst hielt ich das für Spinnerei als ich das Erstemal von „Black Goo“ (Greay Goo oder Schwarze Intelligenz) vor einigen Jahren gehört hatte
    .
    In Zahlreichen Film Produktionen taucht das Schwarze Öl auf z.B. X Files oder Prometheus. Aber auch bei den „Weltreligionen“ scheint es Hinweise darauf zu geben Kaaba (Mekka) und Tefilin. Selbst das Christliche Kreuz ist ein aufgeklappter Kubus.
    Jetzt habe ich dieser Tage gelesen das der Impfstoff von der Firma Fizer bei -75 Grad Celzius gelagert wird.
    Warum bei 75 Grad Celzius?

    Da sind wir wieder bei Black Goo. Angeblich wurde das Intelligente Öl zuerst auf Thule Island (Falklands) und dann bei Bohrungen im Golf von Mexiko (Deep Water Horizon) gefunden. Bei niedriegen Temperaturen ist das Öl angeblich träge. Erst bei höheren Temperaturen wird es aktiv. Und es soll in der Erdkruse vorkommen.
    Eine der Eigenschaften wäre das das Öl mit den Kontaktpersonen eine Verbindung auf Geistiger Ebene aufnimmt und höllische Schmerzen veruracht. Die Kontaktpersonen die da überlebt haben haben sich danach verändert, heißt es. Es soll 2 verschiede Arten von Black Goo geben.

    Vielleicht dreht es sich bei den ganzen Statanskut der „Eliten“ darum.

    Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit den von den „Elitien“ geplanten Zwangsimpfungen und der ganzen Nanotechnologie.

    Ich bin inzwischen der Auffassung gelangt, das wenn wir und der Soziopathen (Elite) nicht entledigen, wird das zur Vernichtung der Gesamten Menschheit führen.

    • Die beschriebenen Nebenwirkungen entsprechen dem, was von Medizinern wie Wodarg und Bhakdi als die wahrscheinlichsten beschrieben wurden.

      Szenario 1,
      Es ist „nur“ ein grosser Pharma Deal. bei dem dem endlich die Barriere zu den genbasierten Impfstoffen eingerissen werden soll.

      Szenario 2
      In Verbindung mit den Impfungen wird ein digitales Trackingsystem mit eingeführt. Im schlimmsten Fall als Hydrogel Pflaster. Das Hydrogel-Tatto steht nach derzeitigen Stand noch nicht unmittelbar bevor. Das Tracking ist angekündigt.

      Szenario 3
      Es handelt sich nicht nur um einen grossen Deal, sondern es soll unsere DNA auf eine Weise programmiert werden, die offiziell nicht bekanntgegeben wird : Intelligenz-downgrade / Sterilisation / Eutanasie Zu diesem Szenario gibt es bisher Spekulationen, aber keinerlei Evidenz.

      • werter Vero,
        nachdem es sich um eine „freiwillige Impfung“ handelt, keiner darf davon kommen plädiere ich für Szenario 3.
        Denn sonst bräuchte man die ganze Aufregung nicht.
        Wer da will, der komme zur Impfung,
        wer nicht will bleib daheim –
        aber genau diese freie Entscheidung hat man uns mit dem Ermächtigungsgesetz genommen.
        Wir leben jetzt in einer Coronadiktatur, am schlimmsten im Söderland.
        All das war möglich durch ihre leibeigenen „Wirrologen“.
        Andere sind über ihre Doktorarbeit gestolpert und Drosten, nicht ganz bei Trost, hat bis zum heutigen Tag keinen glaubhaften Nachweis vorlegen können.
        Aber diese Regierung kommt ja nur mit einem Lügendoktor ans Ziel, denn die wahren Doktoren schlagen Alarm gegen Drosten.

    • https://www.wochenblick.at/wp-content/uploads/2020/11/btb-201117-julis-impfpflicht-640×353.jpg

      FDP-Jugend auf Abwegen: Junge Liberale forderten Grippe-Impfpflicht
      ————–
      ImpfPflicht oder ZwangsImpfung müßen sofort verboten werden, weil wir nicht ihr Vieh sind.
      Die Eliten sind nicht in der Lage natürliche LebensMittel und sauberes Wasser bereitzustellen
      aber können einen Virus(Gift)ImpfStoff herstellen der nicht den Menschen schadet ?

      Manchmal könnte man auf dem Gedanken kommen die Menschen müßen von der ErdOberFläche ausgetilgt
      werden damit dann der „Neue Mensch“ aus der UnterWelt heraufsteigen kann.

      Ratten sind da viel intelligenter, wenn man einen Gift/Köder auslegt frißt nur EINE Ratte davon die
      Anderen warten ab, erst wenn der VorKoster gesund bleibt, freßen die anderen FamilienMitGlieder.

      Von der Ratte lernen, heißt überleben lernen.

      Die FDP hat noch kein Mensch gebraucht, eine billige Hure welche früher die KHANzler bestimmte.
      liberale ZwangsImpfung für Alle – HEIL SATAN

  54. WIR „VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER“ AHNTEN ES

    🙁 Salamitaktik – Impfpflicht scheibchenweise:

    Ethikrat*: Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen denkbar

    • 17. November 2020 |

    Ethikratsmitglied Wolfram Henn hält eine berufsspezifische Impfpflicht für denkbar.

    Anm.: WER A SAGTE, MÜSSE JETZT B SAGEN

    „Jemand, der aufgrund seiner +++freien Berufswahl in der Pflegeeinrichtung oder auf einer Intensivstation arbeitet, hat ein erhöhtes Risiko, selbst infiziert zu werden beziehungsweise als Infizierter andere zu schädigen.

    Aus meiner Sicht wäre diese +++selbstgewählte besondere Verantwortung ein hinreichendes Argument dafür, als Arbeitgeber eine Impfpflicht einzufordern“, sagte der Humangenetiker und Medizinethiker dem „Mannheimer Morgen“ (Dienstagausgabe).

    Der Ethikrat hatte in der vergangenen Woche zusammen mit der Ständigen Impfkommission, die beim Robert-Koch-Institut angesiedelt ist, sowie der Nationalen Wissenschaftsakademie Leopoldina(Sitz im Freimaurerschloß) ein Positionspapier vorgelegt, wie der zu Beginn knappe Corona-Impfstoff verteilt werden soll.

    Danach soll es zwar keine allgemeine Impfpflicht geben.
    Die Frage, ob bestimmte Berufsgruppen zur Impfung verpflichtet werden sollten, war aber offen gelassen worden.

    Henn hält es auch für möglich, dass künftig andere Länder oder auch Reiseveranstalter vor einer Einreise beziehungsweise einer Buchung einen Impfnachweis verlangen.

    Mit Blick auf Impfkritiker sagte er: „Jedwede Risikoabwägung führt ganz klar dahin, dass man mit der Impfung allemal besser fährt als mit der Krankheit.“

    Zudem bestehe in diesem Falle eine doppelte Verantwortung: nicht nur sich selbst gegenüber, sondern auch anderen gegenüber.

    „Insofern besteht zwar keine rechtliche, aber eine moralische Impfpflicht.“

    Ein Ende der Pandemie sieht der Wissenschaftler auch mit den ersten Impfstoffen noch in weiter Ferne. „Die Vorstellung Nadel rein, Maske weg wird nicht funktionieren.“

    Anm.: BIS ZUM ST. NIMMERLEINSTAG**

    Die Rückkehr zu Vor-Corona-Zeiten werde noch bis weit ins nächste Jahr hinein dauern, „vielleicht sogar bis ins übernächste Jahr“.
    https://www.mmnews.de/politik/154872-ethikratsmitglied-impfpflicht-fuer-bestimmte-berufsgruppen-denkbar

    +++++++++++++++++++++

    *DEUTSCHER ETHIKRAT
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Ethikrat
    Schäuble berief in d. Ethikrat die Schreckschraube, äh Kopftuch-Muselmanin Syrerin/Araberin Muna Tatari
    https://www.migazin.de/2020/04/30/schaeuble-beruft-isalmische-theologin-in-neuen-ethikrat/

    **Sankt Nimmerlein ist ein erfundener Heiligenname, der umgangssprachlich verwendet wird, um nach ihm einen Termin zu benennen, der niemals eintreten wird, den „Sankt-Nimmerleins-Tag“.

    Im Deutschen Wörterbuch(Anm.: Hrsg. Jacob u. Wilh. Grimm) wird er beschrieben als „fingierter eigenname in Nimmers tag, sanct Nimmers tag, der tag des heil. Nimmer, der nicht im kalender steht und nie eintritt […] nunquam, ad graecas calendas“[1].

    Ihren Ursprung hat diese Redensart in der im deutschsprachigen Raum seit dem frühen Mittelalter bestehenden Gewohnheit, Termine in Urkunden nicht mit ihrem kalendarischen Datum, sondern mit dem Namen des nach katholischem Heiligenkalender dem jeweiligen Tage zugeordneten Heiligen zu bezeichnen (siehe: Urkunden des Mittelalters und der Frühen Neuzeit).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sankt_Nimmerlein

    ++++++++++++++++++

    (Anm. u. Hervorh. d. mich)

  55. Das sind Vollpfosten von Polizisten
    Wenn man sich vorstellt, wie die mit Menschen umgehen, nur weil sie sich trauen öffentlich und laut ihre Meinung zu sagen in einer friedlichen Demonstration, was unser gutes Recht ist,
    nur in Diktaturen nicht möglich,
    weil sie nämlich damit dem Impfprogramm im Wege stehen.
    Wie wird es uns dann ergehen wenn wir uns alle weigern dieses Gift uns spritzen zu lassen?
    Ein kleiner Vorgeschmack.
    https://tagesereignis.de/2020/10/politik/berlin-demo-strafanzeige-gegen-polizei-wegen-versuchten-totschlags/19317/

    Ich schlage vor, genau diejenigen die uns das zumuten, die sich mit ihren Maßnahmen uns gegenüber wie Retter gebärden, genau die, die dürfen zeigen, daß es ihnen um unser Wohlleben geht – sie dürfen als erstes ihren produzierten, für uns gedachten Impfstoff einnehmen.
    Dann sind sie glaubhaft.

  56. CORONA – EINE HOCHGEJUBELTES,
    also aufgebauschtes Grippevirus???

    CHANCE ERKANNT – CHANCE GENUTZT

    Woher stammt Corona?

    • 17. November 2020 |

    Eine neue Studie besagt, dass das Virus möglicherweise schon länger im Menschen schlummerte. Warum es jetzt zum „Ausbruch“ kam, ist rätselhaft.
     
    Es sieht ganz danach aus, dass Kristian Andersen* mit ihrer 2. Theorie Recht hat, wonach das Virus schon lange im Menschen drin ist. 

    Damit wird auch Prof. Paul Robert Vogt (Zürich) immer mehr bestätigt, der nachdrücklich fordert, Covid-19 nicht mit Impfung, sondern mit einem wirksamen Medikamentenmix (Schweizer Formel) zu behandeln, womit Hospitalisierung in der Regel vermieden und Covid-19 zu einer ambulant behandelbaren Krankheit abgeschwächt werden kann.

    Lockdowns und Reisebeschränkungen könnten so sicher und weitestgehend vermieden werden und die Weltwirtschaft würde sich spürbar erholen.

    Hingegen erscheint vor diesem Hintergrund die spektakulär-mediale Suche nach dem heilbringenden Impfstoff immer mehr als abgekartetes Spiel der Verflechtung von Politik & Pharmaindustrie**:

    Um einerseits hinter einer angeschürten Angstwelle Milliardengewinne auf Kosten ahnungsloser, gutgläubiger und gezielt desinformierter Bürger zu generieren und andererseits um die Machtgier der politischen Eliten zu fördern.

    Dem entspricht eine neueste Studie aus Italien (TJ Tumori Journal 29.10.2020), wonach das Covid-19 Virus schon frühzeitig im Jahr 2019 (und lange vor Ausrufung der Pandemie in Italien feststellbar ist, also wohl kaum aus China stammt…
    https://www.mmnews.de/vermischtes/154883-woher-stammt-corona

    ++++++++++++++++++++++++

    *Kristian Andersen Professorin für Immunologie und Mikrobiologie am Scripps Research Institute, erklärt: „Wir haben die vorhandenen Gemomsequenzierungs­daten bekannter Coronavirus-Stämme verglichen und können mit Bestimmtheit sagen, dass SARS-CoV-2 durch natürliche Prozesse entstanden ist.“

    **Stichwort Biontech mit den beiden türk. Angebern u. Vorzeige-Türken, Ehepaar Ugur Sahin u. Özlem Türeci https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96zlem_T%C3%BCreci

    https://static.euronews.com/articles/stories/05/11/81/96/602x338_cmsv2_4e96fa00-45b6-5fc0-83a9-dbdba0a205c5-5118196.jpg

    +++++++++++++++++++++++++++

    Geld her, Geld her u. auch Ruhm!

    Biontech und Pfizer(Anm.: Partnerunternehmen) hatten gestern bekanntgegeben, dass ihr Impfstoffkandidat vielversprechende Ergebnisse liefere und deswegen kurz vor der Zulassung stehe. Bisher gebe es mit den beiden Unternehmen nur einen Vorvertrag, sagte Spahn im ZDF.

    Er wolle, dass die EU nun „in den nächsten Tagen“ einen Abschluss mit Biontech und Pfizer erziele…

    EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen schrieb auf Twitter, man werde bald einen Vertrag über bis zu 300 Millionen Impfdosen abschließen.

    WER´S GLAUBT ODER ALLES GETÜRKT? Mit „großartig“ und „Riesenerfolg“ wurde gestern die Mitteilung der Mainzer Firma Biontech und ihres US-Partners Pfizer kommentiert. Der von ihnen entwickelte Impfstoff verhindere in mehr als 90 Prozent der Fälle eine Erkrankung an der durch das Coronavirus verursachten Krankheit Covid-19, hatten die Pharmaunternehmen zuvor verkündet. Dies sei in der laufenden klinischen Prüfung festgestellt worden…

    Bundesforschungsministerin Anja Karliczek setzt auf eine Herstellung in großem Stil. „Es wird darauf ankommen, den Impfstoff nun möglichst rasch und in großen Mengen zu produzieren“, sagte Karliczek der Nachrichtenagentur dpa. Die Nachricht von Biontech und Pfizer sei ein Grund zum Optimismus.

    Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, sagte der „Passauer Neue Presse“, die Nachricht von Biontech sei „mit Sicherheit ein großer Erfolg und ein wichtiger Schritt, aber noch kein Durchbruch“. Die Studie sei nicht zu Ende ausgewertet.

    Auch zu den Nebenwirkungen lasse sich noch zu wenig sagen, gab der Virologe an der Berliner Charité, Leif-Erik Sander, zu bedenken. Der Beobachtungszeitraum sei noch zu kurz ist. Unklar sei auch, ob der Impfstoff in verschiedenen Gruppen – insbesondere Risikogruppen wie älteren Menschen – gleichermaßen effizient wirke, sagte Sander.

    Ebenso fehlten Angaben dazu, wie sehr die Impfung vor schweren Verläufen von Covid-19 schütze. „Zudem muss sich zeigen, wie lange der Impfschutz anhält.“…
    https://www.tagesschau.de/inland/corona-impfstoff-143.html

    Kann der Corona-Kampf das Depot noch krönen?

    Die Meldung zur Wirksamkeit eines Corona-Impfstoffes hat den Aktienkurs des Mainzer Unternehmens Biontech nach oben klettern lassen (Stand: 10.11.2020).
    https://www.boerse-am-sonntag.de/fileadmin/_processed_/a/7/csm_2_Biontech_Sahin_Tu__reci_COVER_internal_Collaborators_v2_0409b73fc5.jpg
    Die Gründer von Biontech: Ugur Sahin und seine Frau Özlem Türeci.

    Die Meldung des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer über erfolgversprechende Daten zur Wirksamkeit eines Corona-Impfstoffs hat die Börsen berauscht.
    https://www.boerse-am-sonntag.de/aktien/schliekers-woche/artikel/kann-der-corona-kampf-das-depot-noch-kroenen.html

    Update vom 10. November, 12.19 Uhr: Die EU-Kommission hat einen Vertrag zur Lieferung des vielversprechenden Impfstoffs der Pharmafirmen Biontech und Pfizer fertig ausgehandelt.
    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/impfstoff-corona-biontech-impfung-deutschland-nrw-wann-impfen-aktuell-rki-angela-merkel-90094389.html

  57. Neues in Sachen US Wahlbetrug – heute veröffentlicht

    Tucker Carlson FOX News Über Den #Corona-Schwindel, #Greatreset deutsch
    Solche Fernseh Sprecher wird es in Deutschland leider nicht (mehr) geben. In Deutschland Absurdistan sind diese alle wie ein Rudel Wölfe,linksgesteuert und ideologisch gegen Trump weil grundsätzlich zu 100% von Anfang an als US Präsident nicht in deren Meinung passend. Da nimmt man auch den Wahlbetrug des Jahrhunderts in Kauf.
    fast 8 Minuten die Brennstoff in sich haben.

  58. Nicht nur die US Wahlen wurden manipuliert….Am 14.11.20 berichtet Youwatch——>
    Headline:++++ Scytl-Software: Wurden auch die EU-Wahlen manipuliert?
    Zitat/Auszug: …Beim Tauziehen um die US-Wahlen sind zahlreiche Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit den Wahl-Computern von „Dominion Voting Systems“ aufgetreten. Die gleiche Software wurde auch bei den EU-Wahlen verwendet, die Experten als „manipulationsanfällig“ kritisiert haben, wie die Freie Welt berichtet.
    Die EU-Wahlen 2019 gingen denkbar knapp aus. Die „Europäische Volkspartei“ EVP um Angela Merkels CDU musste auf ihren sog. „Spitzenkandidaten“ für das Amt des Kommissionspräsidenten Manfred Weber verzichten, stattdessen wurde komplett am Wahlvolk vorbei Ursula von der Leyen mit nur 9 Stimmen Mehrheit erst nach einem halben Jahr ins Amt gewählt.

    Die EU-Wahlergebnisse, die „zweitgrößte demokratische Wahl der Welt“, wurden mithilfe der Software der spanischen Firma Scytl verwaltet, wie auch beim jetzt in die Kritik geratenen US-System „Dominion“. Scytl sei bei der EU-Wahl in 28 Ländern und 24 Sprachen für die Wahl von 751 EU-Abgeordneten durch 210 Millionen Wähler zuständig gewesen, schreibt die Firma.

    In einer Studie aus der Schweiz 2020 namens „Wie man unzuverlässige Wahlen abhält“ kritisierten Datenforscher Scytl aufgrund „mangelhafter individueller und universeller Überprüfbarkeit“: „Diese Fehler erlauben es, „Beweise“ für ein richtiges Wahlergebnis zu konstruieren, die der Überprüfung standhalten, obwohl die Daten manipuliert wurden.“ Das fehlerhafte Design „bietet Gelegenheiten für nicht überprüfbaren Betrug, auch wenn das System die Ergebnisse scheinbar verifizieren lässt.“ Die Ergebnisse seien unmittelbar auf Scytl-Produkte aus der Schweiz, Australien „und vermutlich auch darüber hinaus“ anwendbar.

    Der Bundesstaat Texas habe 2019 die Verwendung des Dominion Systems mit der Scytl-Software nach einer intensiven Prüfung aufgrund Sicherheitsbedenken abgelehnt, wie Staatssekretär Jose Esparza schrieb. (…)

    https://www.journalistenwatch.com/2020/11/14/scytl-software-wurden/

  59. Neues „Flüchtlings“-Desaster in Griechenland: Viele Illegale einfach untergetaucht
    https://zuerst.de/2020/11/17/neues-fluechtlings-desaster-in-griechenland-viele-illegale-einfach-untergetaucht/

    Die griechische Regierung ist offenbar dabei, die Kontrolle über die „Flüchtlings“-Situation im Lande zu verlieren. Jetzt räumte der griechische Migrations- und Asylminister Mitarakis ein, daß möglicherweise viele Asylbewerber ohne abgeschlossenen Antrag illegal in die EU weitergereist sind. Das käme einer handfesten Bankrotterklärung der europäischen „Flüchtlings“politik gleich, die darauf baut, daß nur registrierte und „legale“ Migranten von Griechenland aus auf andere EU-Länder weiterverteilt werden.

  60. Was denkt sich jeder einzelne Polizist.
    Vor ihnen steht ein friedliches Volk, das mit Frieden und Verstand mit Herz für sein gestohlenes Recht auf körperliche Unversehrtheit, auf das Recht auf Freiheit, Meinungsfreiheit – wie es in einer Demokratie selbstverständlich sein muß, kämpft.
    Und diese lächerlichen Kampfgestalten.
    Das ist ja so, wenn ich schwer bewaffnet in einen Schafstall gehe.

  61. die Menschen, die heute vor dem Bundestag demonstrieren, die haben alle verstanden, daß wir ab heute, wenn dieses Bevölkerungsschutzgesetz verbaschiedet wird, in einer Diktatur leben.
    Die Ärztin, in nachstehendem video, sagt sogar, daß wir uns in einer schlimmeren Lage befinden, wie im Iran und der damaligen DDR.
    https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/7608

      • Soeben wurde der Höchstverrat an den gottgegebenen unveräusserlichen Grundrechten begangen.

        Eine Vergewaltigung am innersten Sanktum der Demokratie.

        Wir recken die geballte Faust in den Himmel.

        Gegen die lupenreinen Faschisten in Berlin.

      • Es ist wohl kaum zu erwarten, dass der Bundesart noch eine Vollbremsung macht.

        Und selbst, wenn es danach non gekippt werden sollte :

        In der deutsche Demokratie ist es finsterste nacht geworden,.

      • was sagt Angelika Barbe,
        „man kann uns die Freiheit nehmen,
        aber nicht den Widerstand“
        wer sein Leben festhalten will, wird es verlieren –

        unsere Vorfahren haben verstanden, daß wer sein Leben festhalten will, es verlieren wird und durch ihr mutiges Handeln für ihre Nachkommen erhalten.
        Denn ein Leben ohne Freiheit ist wie ein Gefängnis.
        In der Zeit der Normalität wurden Verbrecher eingesperrt, in der Überganszeit zur „neuen Normalität“ werden Verbrecher milde behandelt und Widerständler gegen die „neue Normalität“ eingesperrt und jetzt sind wir über Nacht alle eingesperrt im „Käfig Deutschland“.

      • Federstreich von Steinmeier : Endlich ! Endlich Hygienediktatur !!

        Seit Monaten schon warte ich voller Vorfeude auf das Eintreten meiner Eingangstür durch ein Rollkommando der Polizei und die Zwangsverabreichung eines dicken Hygienezäpchens mit persönlichem Autogramm von Hygienekomissar Spahn.

        Endlich nun sind wir durch einen starken, grenzenlos unbeschrankten Staat geschützt vor allem Unbill dieser Welt !

        Heil der Merkel, heil dem Spahn,
        wir sind Euch huldvoll zugetan,
        fahrt uns nun mit eisner Hand,
        vollends krachend an die Wand !

      • Vero, gut gedichtet.

        Sollen doch die Coronawahnsinnigen ihre rettende Impfung in Empfang nehmen. Dann können wir die Covidioten ihnen nicht mehr schaden. Sie sind doch immun?.
        Aber uns läßt man halt auch nicht in Ruhe, denn alles ist nun vorbereitet für die „Impfbeglückung“ aller.
        Deswegen steckt mehr dahiner als nur eine „Impfung“.

        Habe gehört, daß evtl. diejenigen die bereits diese Erkrankung hinter sich haben nicht geimpft werden müssen, weil sie den Nachweis der Immunität dadurch erhalten haben.
        Dann versteht man auch, weshalb so viele Politiker, vor allem auch die Zwangsimpfer wie Spahn, schon „geimpft“ sind.

        Natürlich haben die auch die Möglichkeit sich durch einem „leibeigenen“ Arzt sich davor zu drücken.

      • Corona hammerhart ist nun eingetroffen

        Und die Coronawahnsinnigen fühlen sich jetzt hammerhart sicher.Diese Gruppe sind Opfer und Täter zugleich.

      • Dir Frankfurterr Allgemeine hat sich darüber echauffiert, dass sich Protest gegen die Vergewaltigung unserer Grundrechte geregt hat. Der Bürger ist beruhigt, das man die letzten Verteidiger des Rechtsstaates mit Wasserwerfen in die Schranken gewiesen hat …

        Sie, Verismo, haben ja auch kürzlich die Frage gestellt -sinngemäß – ob da nicht mehr dahintersteckt hinter der globalen Psyop als Medienpropaganda.

        Zu recht, denn diese geradezu brutale Massenverblödung quer durch die Bank vom schlichten Gemüt bis zum gebildeten Geist ist einfach nicht zu fassen. Es ist purer Idiotismus, der uns aus allen Ecken entgegenbrüllt und dann diese Massenpsychose obendrauf.

        Sie haben immerhin in ihrem familiären Umfeld eine idioten – und psychosefreie Zone ! Manch einer von uns nicht einmal das …

      • meine Meinung zu Querdenken:

        nachdem wir ja als Volk nicht nur bewußt gespalten, sondern „zersplittert“ worden sind, sammelt meines Erachtens diese Bewegung die Splitter zusammen und nimmt zu.
        Wenn es in den Aufzeichnungen über Jesus heißt:
        „Wer nicht gegen uns ist, ist mit uns“
        so wende ich diese Erkenntnis auch hier an.

        Und diese Bewegung hat genau das erreicht, wofür sich die Lügen-Lumpen-Bande in Berlin fürchtet.
        Diese Bewegung hat es fertig gebracht, Menschen zu vereinen die unterschiedliche Meinungen haben, aber gemeinsam erkannt haben, daß es jetzt um eine totale Machtübernahme des Staates geht, ohne jegliche Rechtsgrundlage. Denn eine angebliche Pandemie ist bis zum heutigen Tage nicht bewiesen.
        Aber die Zweckerfüllung wurde immer mehr deutlich, deutlicher und jetzt am deutlichsten.
        Diese Bewegung wird von der Regierung als „verirrter Haufen“ verunglimpft. Und wie mit dem „verirrten Haufen“ umgegangen wird, sieht inzwischen die ganze Welt. Das wird ein „Echo“ geben.

      • Viele Widerständler lästern höhnisch fortwährend über die „Klangschalen“ Esoteriker.

        Es ist denkbar, dass gerade der zur Schau getragene Pazifismus der QD es erreicht hat, dass so viele sich dem Widerstand zugesellt haben und daher der Klangschalenstil genau das richtige zur richtigen Ziet war.BeiV

        Ich habe Verständnis für die, die auch jetzt „zu den Waffen“ rufen. Aber der Staat kann notfalls die Truooen der EU mit Erschiessungsbefehlen zur Hilfe rufen.

        Die letzte Sendung von Compact hat einen sehr guten Blikc aus einer abgeklärten Vogelschau auf den Stand der Dinge gegeben. Das Fazit : Schlimme Zeiten. Aber es hat sich viel bewegt. Und immerhin hat sich Drittel des Bundstags hinter die Grundrechte gestellt, das war mehr als erwartet.

        Mehr denn je ist as onetoone missionieren gefragt – wir müssen die anderen von dem Wahnsinn befreien, der si befallen hat, sonst reissen sie uns mit in den Abgrund.

      • werter Vero,
        auch hier bestätigt sich das Sprichwort:
        „Kinder und Narren sagen die Wahrheit“
        jeder, egal wo er steht, der dagegen aufsteht, ist auf meiner Seite-
        denn wir brauchen jeden, jeder einzelne ist wichtig –
        danach können wir wieder über unsere Unterschiede nachdenken.
        Jetzt müssen wir alle wieder frei werden und unseren „Strick“ um den Hals wieder loswerden.

        Im Käfig, in dem wir alle sitzen, müssen wir alle zusammen die Gitter sprengen.

      • gehört auch noch hierher:
        Jahrzehnte lange habt ihr uns erzählt, daß so etwas nie mehr passieren dürfe und man müsse aufstehen, wenn man erkennt, daß Unrecht geschieht – und das Volk steht jetzt auf-
        und wird als Nazi, Verschwörungstheoretiker oder in seiner Gesamtheit als „verirrter Haufen“ bezeichnet.
        Erst Pack, dann Köterrasse, jetzt verirrter Haufen –
        mehr Demütigung geht nicht mehr.
        Aber für diese kriminelle Regierung Steuergelder in immensen Höhen zu erwirtschaften, die dann verschleudert werden entgegen dem Willen des „verirrten Haufens“, da geht es ohne diesen nicht.
        https://www.proske.news/2020/09/13/tickt-ihr-eigentlich-noch-richtig/

      • Was sich dieses Politikgesindel unter der Regentschaft des schwärenden Pestbeulenfurunkels herausnimmt.ist der einsame Gipfelpunkt moralischer Dekadenz – wie sehr sie allesamt bereits die Hacken stramm zusammenschlagend unter den Rock der Faschistendomina gekrochen sind, zeigt sich daran, in welch erbärmlichen Tonfall sie sich erdreisten, all jene als Demokratiefeinde verhöhnen, die sich schützend vor sie stellen.

      • muß mich berichtigen, was Querdenken anbelangt-
        dieser Mann Rolf Kron – muß entfernt werden, er schadet dieser Bewegung und vielleicht noch mehrere, die die Menschen arglistig täuschen
        bitte anhören, was er sagt, unfaßbar.

      • jedoch, alles was die Frau weiter darüber sagt, ist zu prüfen.
        Ich selbst habe auf einer Demo ein Mädchen aus der „youngster“ Gruppe gehört. Großartig ihr Vortrag.
        Ich denke, wir müssen verdammt aufpassen, so wie auch bei der AfD, daß Bewegungen die das Volk sammeln, verbinden, von den oberen empfindlichst zum Negativen beeinflußt werden und sogar übernommen werden.
        Das zeigt nämlich für mich, daß viele in dieser Bewegung wahrhafte Patrioten sind.
        Diese Kriminellen zerstören jeglichen Widerstand und wollen alles bereits im Keim ersticken, und weil der Widerstand diesbezüglich zugenommen hat – treten sie jetzt brachial auf, Wasserwerfer, Brutalos und Sanitäter dürfen keine Verletzten versorgen, sonst werden sie verhaftet.
        Wir sind allesamt in eine schrecklichen Zwickmühle hineinmanövriert worden.

      • werter Vero,
        freut mich, daß Kron noch nach erklärt hat. Ich habe ja auch seine Rede gehört und es kam halt nicht so gut herüber.
        Jetzt hat er es schon verdeutlicht, was und wie er es meinte.
        Man muß wirklich sehr gut aufpassen, daß man nicht zu voreilig verurteilt und das Kind mit dem Bade ausschüttet.
        Besser denjenigen erst fragen, bevor man „loslegt“.
        Das kommt alles auch daher, weil man von vielem auf was man seine Hoffnung setzte enttäuscht worden ist.
        Wobei die Enttäuschung immer von uns selbst ausgeht. Wir haben uns getäuscht und sind enttäuscht.
        Und vor allem, eine Bewegung die viele Menschen anzieht und sich zusammenfinden ist natürlich der Regierung ein Dorn im Auge und über diese wird hergezogen.
        Trump ist ja das beste Beispiel dafür. Immerhin ist er ja zum Präsidenten von Amerika gewählt worden und man springt mit ihm um, seitens unserer Regierung, als wenn er ein verrückter Lausbua wäre.
        Ja, der Anstand hat schon lange den Bundestag verlassen, seit welche drinnen sitzen die von Knigge noch nichts gehört haben.

      • Jeder von uns hört mal zu schnell hin oder bestätigt einmal ein Vorurteil – aber wir werden von mal zu mal immer besser, wacher und unbestechlicher in unserem Urteil.

        Ich bewundere da das vorbildliche Verhalten von Katzen. Bevor diese je irgendetwas überhasten, setzen Sie sich erst einmal mit gespitzen Ohren aufnerksam hin

  62. Schachmatt BRD
    auf diesem Blog erfährt man viel –
    prüfe alles und das beste behalte-
    Maggie und ich wir sind nach wie vor gut befreundet, aber sie ist mir „davongeschwommen“ – bin wesentlich nüchterner – aber stets offen für von mir geprüfte Wahrheit nach bereits erkannten Kriterien.
    Sie lebt in Portugal und man sieht es geht alles um die Welt
    diese Regierung kann sich zu Tode schämen und hat, falls sie noch ein bißchen Gesicht hatte, heute alles verloren.
    https://bewusstseinsreise.net/schachmatt-brd/

  63. Chirurgische Masken in der Öffentlichkeit unwirksam bei COVID-19 – 19.11.2020
    Nachdem sich wochenlang verschiedene Journale weigerten, die einzig randomisierte Studie zur
    Wirksamkeit von Masken (in diesem Fall: hochwertige chirurgische Masken) bei COVID-19 zu
    veröffentlichen, gelang es den Autoren jetzt endlich diese Arbeit (peer-reviewed, nicht preprint) zu
    veröffentlichen (Bundgaard 2020). Es ist dies die mit Abstand aussagekräftigste (letztendlich die
    einzig aussagekräftige) Studie zu dem Thema, weil sie
    • randomisiert ist
    • unter Bedingungen des wirklichen Lebens stattfand (nicht in irgendwelchen physikalischen
    Strömungslabors)
    • COVID-19 untersuchte (nicht irgendwelche anderen viralen Infekte)
    • ausreichend groß ist (fast 6000 Teilnehmer).
    Das Ergebnis ist eindeutig und ernüchternd: selbst chirurgische Masken in der Öffentlichkeit
    getragen führen nicht zu einer Reduktion der COVID-19-Übertragung. Punkt.
    Gälten noch die jahrhundertelang bewährten Spielregeln wissenschaftlichen Arbeitens, wäre das
    Thema „Masken in der Öffentlichkeit“ damit definitiv durch… .
    https://www.impf-info.de/coronoia.html

  64. Die Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite orientiert sich an den Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Festgeschrieben wird auch eine Berichtspflicht der Bundesregierung an den Bundestag.

    So stehts im Papier auf dieser Seite:

    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw47-de-bevoelkerungsschutz-804202

    Wie kann es dann sein, dass dieses dann nicht Anwendung findet?

    WHO veröffentlicht Ioannidis: COVID-19 weit weniger gefährlich, als bisher angenommen – 16.10.2020

    Die WHO hat in ihrem offiziellen Bulletin die neueste Metaanalyse von J.P. Ioannidis (Stanford University) veröffentlicht, die die bisherigen Studien zur Infektionssterblichkeit (infection fatality rate IFR) von COVID-19 zusammenfasst. Diese ist wenig überraschend stark altersabhängig liegt aber mit einem Medianwert von 0,23 – 0,27% zwar über denen einer typischen saisonalen Influenza, aber deutlich unter bisher gerade auch von der WHO veröffentlichten Werten (WHO 2020, Übersicht auf deutsch bei n-tv.de 15.10.2020). Ioannidis geht davon aus, dass die meisten betroffenen Gebiete eine IFR von weniger als 0,2% haben, mit Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen sei der Wert noch darunter zu senken.

    Im Gegensatz zu der aktuell üblichen Praxis, Studien auf den wissenschaftlichen Markt zu bringen, die nicht die üblichen wissenschaftlichen Überprüfungs- und Kontrollmechanismen durchlaufen haben, ist diese Untersuchung (worauf die WHO ausdrücklich hinweist) peer-reviewed.

    Wenn man – in einem stark vereinfachenden Gedankenexperiment – also davon ausgeht, dass die in Deutschland derzeit gehypeten positiven PCR-Abstriche tatsächliche jeweils eine Infektion bedeuten (und nicht etwa, wie Chefcoronoiker Drosten ja selber ausdrücklich einräumt, nur eine vorübergehende Besiedlung mit dem Virus), stürben im Durchschnitt von 1000 positiv Getesteten 2 (bis maximal 3)…

    https://www.n-tv.de/wissen/Covid-19-weniger-toedlich-als-vermutet-article22104272.html?fbclid=IwAR23JdombI9ObouuhfgbLPlkDixntIMU02tFxfvG79z5CS2m-sLNh6txTa0

  65. “COVID19 und weitere Pandemien könnten die von der Natur dringend benötigte Keulung* sein.” **

    So stellt sich mir die Frage, ob sich der Herr Schwab nicht längst, mit einem völlig anderen Impfmittel, als das für uns vorgesehene, hat impfen lassen. Er wird ja schließlich nicht seine eigene Keulung begrüßen.

    Der Absatz von Corona Teststäbchen läuft ja angeblich seit 2017.

    „Nein, Daten einer Handelsdatenbank beweisen nicht, dass die Corona-Pandemie bereits 2017 geplant wurde.
    Auf Facebook kursiert die Behauptung, dass bereits 2017 Covid-19-Testkits im Umlauf gewesen seien und es das Virus folglich schon damals gegeben habe. Die Corona-Pandemie sei demnach geplant worden. Ein Verweis auf eine weltweite Handelsdatenbank soll das beweisen. Die Produktinformationen darin führten in die Irre – und wurden mittlerweile korrigiert.“

    Fazit: Die WITS-Datenbank beweist nicht, dass SARS-CoV-2 schon im Jahr 2017 existierte und auch nicht, dass die Corona-Pandemie geplant wurde. Bei den Zahlen zu Exporten medizinischer Testkits wurden diese in der Datenbank irreführend als „Covid-19 Testkits“ bezeichnet. Die medizinischen Testkits existierten jedoch bereits vor der Pandemie. Es wurde lediglich die Produktbeschreibung verändert.

    https://correctiv.org/faktencheck/2020/09/17/nein-daten-einer-handelsdatenbank-beweisen-nicht-dass-die-corona-pandemie-bereits-2017-geplant-wurde/

    Aber was macht eine Merkel im September 2019 in Wuhan, kurz bevor dort Covid 19 Ausbrach?

    Interessant ist doch folgendes, China ist die Hauptstütze der Globalisierung, der NWO., durch das chinesische System „heute bestellt und morgen geliefert“. Und genau dieses System, wird durch z.B., Amazon und andere, erst perfektioniert. So ist Amazon ja ein Endverteiler der Chinawaren. Aber auch der übrige Einzelhandel bestellt in China, da es den hiesigen Logistikern, anscheinend nicht mehr möglich ist, so zu arbeiten, wie ihre vormaligen Kollegen, im Handel, der ab 1960er Jahre, die in ganz Europa ihren Einkauf betrieben, bestellten und mindestens drei Fremdsprachen beherrschten. Heute wird bestellt, und in 4 Wochen, steht der Container in Hamburg. Das soll noch krasser werden, über die „neue Seidenstrasse“. Eine schon wöchentlich funktionierende Eisenbahnverbindung China- Europa. Diese Falle, die sich Faulheit und Dummheit der heutigen europ. Unternehmen zu Nutze macht, wird die europäische und weltweite Produktion ersetzen!

    Wem nutzt nun das sogenannte „Lock out“? Ausschließlich dem „Chinasyndrom“. Je länger und öfter, die nun häufig verschuldeten Unternehmer, und Unternehmen in der BRiD., ausgeloggt werden, um so häufiger gehen diese Pleite, also in Insolvenz. Oder werden aus dem Ausland, in dem es keinen Lock out gibt, aufgekauft und verlagert. Wohin wohl?

    https://chinatraintransport.com/de/

    • Roger Hodkinson, Vorsitzender des Komitees des Royal College of Physicians and Surgeons in Ottawa, CEO eines großen privaten medizinischen Labors in Edmonton, Alberta, und Vorsitzender einer medizinischen Biotechnologiefirma, die den COVID-19-TEST VERKAUFT:

      „Es gibt eine völlig unbegründete öffentliche Hysterie, die von den Medien und Politikern angetrieben wird. Dies ist der größte Schwindel, der jemals einer unverdächtigen Öffentlichkeit angetan wurde. Es gibt absolut nichts, was getan werden kann, um dieses Virus einzudämmen. Dies ist nicht mehr als eine schlechte Grippesaison. Es ist Politik, die Medizin spielt, und das ist ein sehr gefährliches Spiel.

      „Es besteht kein Handlungsbedarf… Masken sind völlig nutzlos. Es gibt keinerlei Beweise dafür, dass sie überhaupt wirksam sind. Es ist völlig lächerlich, diese unglücklichen, ungebildeten Menschen wie Lemminge herumlaufen zu sehen, die wie Lemminge ohne jeden Beweis gehorchen. Soziale Distanzierung ist ebenfalls nutzlos… Das Risiko, unter 65 zu sterben, liegt bei 1 zu 300.000… Die Antwort ist völlig lächerlich.“

      https://www.bitchute.com/video/chsp1QCwWr0v/

      • Liebe Farfall & Alle!

        Infektionsschutzgesetz: „Pandemie vorbei“

        Quelle Corona-Infotour https://samueleckert.net/kulmbach-eins-zwei-polizei-nationalhymne/ ab Minute 45:45

        Zitat Rechtsanwalt Ralf Ludwig, Kulmbach, 18.11.2020:

        „Der §28a, Absatz 2 Infektionsschutzgesetz, der neue Paragraph, der hilft uns eigentlich, weil der sagt nämlich, dass Maßnahmen nur zulässig sind, wenn es Infektionen gibt.

        Es gibt aber keine Infektionen in diesem Land. Es gibt nur Test-Positive!

        Das heißt, ich habe jetzt gerade gelesen, der Bundespräsident hat das Gesetz unterzeichnet und damit ist de Jure die Pandemie vorbei, denn ab Morgen müssen die Gesundheitsämter zwingend nachweisen, dass es nicht nur Test-Positive gibt, sondern, dass diejenigen, die einen positiven PCR-Test, auch ein sogenanntes anzuchtfähiges Agens haben.

        Das heißt, dass das, was da gefunden wurde, anzuchtfähig und damit infektiös ist. Ist es das nämlich nicht, gibt es keine Infektion und wenn es keine Infektion gibt, darf es auch keine Maßnahmen geben.

        Und das ist ab morgen erforderlich, weil es jetzt so im Gesetz steht.

        Und jeder Mitarbeiter im Gesundheitsamt kann sich darauf freuen, er macht sich nämlich s t r a f b a r , wenn er das jetzt nicht so tut, ab morgen. Und das heißt, wir werden ab Morgen auch darauf drängen, ähnlich wie es in Portugal war.

        Das portugiesische Berufungsgericht hat die Quarantänemaßnahmen allesamt aufgehoben mit der Begründung: „Wir haben nur einen PCR-Test und ein PCR-Test weist keine Infektion nach.“

        Mit genau der gleichen Begründung muss ab morgen auch jedes Gericht in Deutschland argumentieren und wenn sie das nicht machen, dann ist das der Beweis dafür, dass es völlig richtig ist mit noch viel mehr Menschen auf die Straße zu gehen, denn dann geht es überhaupt nicht mehr, nicht mal mehr in ihren Köpfen, um Gesundheit.

        Bisher konnten sie ja sagen: „Wir haben es nicht gewusst“. Durch dieses Gesetz kann kein Richter ab Morgen mehr sagen: Ich habe es nicht gewusst“. Ab Morgen kann auch kein Polizist mehr sagen: „Ich habe es nicht gewusst“ Weil jeder von den Polizisten, die hier stehen, kann einfach ins Infektionsschutzgesetz gucken.

        Da gibt man z. B. einfach in Google IfSG ein, das ist das Infektionsschutzgesetz, und guckt nach §2 Ziffer 2. Da steht drin, was eine Infektion ist. Und dann wird man wissen, dass es keine Infektion in diesem Land gibt.

        Es gibt keine Infektion!

        Und wenn es keine Infektion gibt, dann gibt es auch keine Maßnahmen. Das heißt, alle Maßnahmen, die ab Morgen (19.11.2020) getroffen werden, verstoßen gegen das Infektionsschutzgesetz!

        Das heißt, alle Maßnahmen ab Morgen sind rechtswidrig!“

        (Zitat Ende)

        http://blauerbote.com/2020/11/19/infektionsschutzgesetz-pandemie-vorbei/

        Canada: Ärztlicher Chef einer  PCR-Test-Firma nennt die Maßnahmen „tödlich, falsch und empörend“

        Am 17. November erschien in den sozialen Medien ein Video, das als private Audioaufzeichnung einer Sitzung beschrieben wird, die letzte Woche in Alberta, Kanada, stattfand. Man hört die britische Stimme eines Dr. Roger Hodkinson, der die Covid-19-Maßnahmen als tödlich, falsch und „empörend“ bezeichnet.
        Dr. Hodkinson ist der Vorsitzende des Komitees des Royal College of Physicians and Surgeons in Ottawa, CEO eines großen privaten medizinischen Labors in Edmonton, Alberta, und Vorsitzender eines Unternehmens für medizinische Biotechnologie, das einen Covid-19-Test verkauft.

        Hier ist die vollständige Niederschrift seiner Äußerungen:

        „Ich danke Ihnen vielmals. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass ich die Gelegenheit habe, in dieser sehr wichtigen Angelegenheit zu Ihnen zu sprechen. Was ich sagen werde, ist Laiensprache, und zwar unverblümt. Es ist ein Widerspruch, und damit Sie mich nicht sofort für einen Quacksalber halten, werde ich meine Referenzen kurz umreißen, damit Sie verstehen können, woher ich in Bezug auf die Wissensbasis in Bezug auf das Thema komme.

        Ich bin Facharzt für Pathologie, wozu auch die Virologie gehört. Ich wurde an der Universität Cambridge im Vereinigten Königreich ausgebildet. Ich bin der Ex-Präsident der Pathologie-Sektion der Ärztekammer. Zuvor war ich Assistenzprofessor an der medizinischen Fakultät und habe viel gelehrt. Ich war Vorsitzender des Prüfungsausschusses für Pathologie des Royal College of Physicians of Canada in Ottawa, aber mehr noch, ich bin derzeit Vorsitzender eines Biotechnologieunternehmens in North Carolina, das den COVID-19-Test verkauft.
        Und [unhörbar] könnte man sagen, ich weiß ein wenig über all dies. Die Quintessenz ist einfach die folgende:

        Es gibt eine völlig unbegründete öffentliche Hysterie, die von den Medien und Politikern angetrieben wird. Es ist empörend. Das ist der größte Schwindel, der je einer ahnungslosen Öffentlichkeit angetan wurde. Es gibt absolut nichts, was getan werden kann, um diesen Virus einzudämmen. Außer dem Schutz älterer, verletzlicherer Menschen. Man sollte es als nichts anderes als eine schlimme Grippesaison betrachten.

        Dies ist nicht Ebola. Es ist nicht SARS. Es ist Politik, die Medizin spielt, und das ist ein sehr gefährliches Spiel. Es sind keinerlei Maßnahmen erforderlich, außer dem, was letztes Jahr geschah, als wir uns unwohl fühlten. Wir sind zu Hause geblieben, wir haben Hühnernudelsuppe genommen, wir haben Oma nicht besucht, und wir haben entschieden, wann wir wieder an die Arbeit gehen würden. Wir brauchten niemanden, der es uns sagte.

        Masken sind völlig nutzlos. Es gibt keinerlei Beweise für ihre Wirksamkeit. Papiermasken und Stoffmasken sind schlicht und einfach ein Gehorsamssignal. Sie werden die meiste Zeit nicht einmal effektiv getragen. Das ist völlig lächerlich. Diese unglücklichen, ahnungslosen Menschen zu sehen – ich sage das nicht im abwertenden Sinne -, diese Menschen wie Lemminge herumlaufen zu sehen, die ohne jede Wissensbasis gehorchen, wenn man ihnen die Maske aufs Gesicht setzt.

        Eine soziale Distanzierung ist auch deshalb nutzlos, weil Covid durch Aerosole verbreitet wird, die sich etwa 30 Meter vor der Landung ausbreiten. Isolierungen haben solch schreckliche unbeabsichtigte Folgen gehabt. Überall sollte morgen geöffnet werden, so wie es auch in der Erklärung von Great Barrington steht, die ich vor diesem Treffen in Umlauf gebracht habe.

        Und ein Wort zu den Tests: Ich möchte betonen, dass es meine Aufgabe ist, auf Covid zu testen. Ich möchte betonen, dass positive Testergebnisse, unterstrichen in Leuchtfarbe, keine klinische Infektion bedeuten. Es treibt lediglich die öffentliche Hysterie an, und alle Tests sollten aufhören. Es sei denn, Sie haben ein Atemwegsproblem im Krankenhaus.

        Alles, was getan werden sollte, ist, die Schwachen zu schützen und ihnen allen in den Pflegeheimen, die die dort betreut werden, täglich 3000 bis 5000 internationale Einheiten Vitamin D zu verabreichen, was nachweislich die Wahrscheinlichkeit einer Infektion radikal verringert.

        Und ich möchte Sie alle daran erinnern, dass nach den eigenen Statistiken der Provinz das Risiko, unter 65 Jahren zu sterben, in dieser Provinz bei einem von 300.000 liegt. Einer von 300.000.

        Sie müssen das in den Griff bekommen. Das Ausmaß der Reaktion, die Sie ohne jegliche Beweise unternehmen, ist angesichts der Konsequenzen, die sich aus dem von Ihnen vorgeschlagenen Vorgehen ergeben, völlig lächerlich. Alle Arten von Selbstmorden, Geschäftsschließungen, Beerdigungen, Hochzeiten usw. – es ist einfach unerhört!

        Es ist nur eine weitere schlimme Grippe, und Sie müssen sich darüber im Klaren sein. Lassen Sie die Leute ihre eigenen Entscheidungen treffen. Sie sollten sich völlig aus dem medizinischen Geschäft heraushalten. Sie werden vom Chefarzt der Gesundheitsbehörde dieser Provinz in die Irre geführt. Ich bin absolut empört darüber, dass dies auf diesem Niveau erreicht wird. Morgen sollte das alles aufhören. Ich danke Ihnen vielmals.“

        https://www.wodarg.com/pcr-test/

        https://www.youtube.com/watch?v=9LbD1rWkF-Q&feature=emb_logo

        Diese Argumentationen zusammen scheint mir die Lösung oder ist jemand anderer Meinung?

  66. Schamlose, rücksichtslose, volksverachtende Polizisten,
    die so strohdumm sind um zu kapieren, daß sie in der gleichen Situation stehen wie das unterdrückte Volk-
    sind selbst Unterdrückte, wehe ihnen wenn sie nicht die Hühnerhackordnung mitspielen, doch vergessen sie dabei, daß sie am Ende genauso ihre „Federn“ lassen müssen.
    Nicht nur Wasserwerfer wurden eingesetzt, nein Pfefferspray, Menschen getreten und geschlagen grundlos, siehe im Link!https://nuoviso.tv/home/nuoviso-news/historische-zeiten/

    Ich erinnere, damals im Aufnahmelager Donauwörth wurden sie von den Hereingeholten mit heißem Wasser und Stangen empfangen. Und was taten sie?
    Keine Wasserwerfer, kein Pfefferspray – äußerst rücksichtsvoll – den „Goldjungs“ darf man doch kein Haar krümen.

    Man sieht auch, daß die Menschen dort mit dem Mut der Verzweiflung kämpfen. Jeder versucht sich einzubringen, Christen meinen Gott vom Himmel herunterbeten zu können. Es schmerzt ungemein, wie wir als Volk behandelt werden und niemand um einen Ausweg weiß.
    Die lassen auch noch die Panzer über das Volk fahren, wenn man jetzt auf ein friedliches Volk so brachialst reagiert.

    • Reiner Fuellmich ist beeindruckend klar und direkt, ein echter Fels der Wahrheit in der tobenden Brandung der Lügen !

      Nichts hat je so deutlich die Spreu vom Weizen getrennt wie Corona. Habe heute einer Verwandten in aller Deutlichkeit klargemacht, was es für furchtbare Konsequenzen hat, wenn sich die Mehrheit hinter die Lüge stellt und nicht vor die Wahrheit. Und was dieses IfSG für uns alle bedeutet. Das Zitat gebracht, wo der Hahn dreimal kräht – und dass wir nicht dabei zusehen dürfen, wie die Wahrheit ans Kreuz geschlagen wird. Nicht aus moralisierendem Idealismus heraus. Sondern aus ganz handfesten praktischen Gründen zum eigenen Selbstschutz

      Die Reaktion : Sie hat mir wortlos den Rücken zugekehrt.

    • Es darf ihm, in einem ordentlichen Rechtsstaat nichts nutzen, das seine Dissertation / Promotion irgendwann, irgendwo aufgefunden wurde. Es fehlt der Eintrag in das Register, und dieser, ist nicht mehr nach zu holen. Kein Eintrag, keine Pomotion.

      keine Promotion, keine Professur.

      • „das mit dem fehlenden Eintrag im Register, lieber Korrumpel a.d.Kiste, das wußte ich bis jetzt noch nicht.
        Sofortiger Rauswurf und Strafe wegen Täuschung.
        Es kann doch nicht sein, daß das alles „übersehen“ wird.
        Guttenberg mußte damals gehen, der ist doch wieder in Deutschland. Der hätte doch einen guten Aufhänger bezüglich Drosten.

  67. Analyse von 10 Millionen Untersuchungen: Asymptomatische PCR-Positive NICHT ansteckend… – 23.11.2020
    So lautet das Ergebnis einer am 20.11. im renommierten Journal Nature (peer-reviewed) erschienenen Analyse aus Wuhan: „there was no evidence of transmission from asymptomatic positive persons to traced close […] In the present study, virus culture was carried out on samples from asymptomatic positive cases, and found no viable SARS-CoV-2 virus. All close contacts of the asymptomatic positive cases tested negative, indicating that the asymptomatic positive cases detected in this study were unlikely to be infectious.“ Bei asymptomatischen Menschen mit positivem PCR-Test waren keine lebenden (und damit ansteckenden) Viren anzüchtbar und es traten keine von ihnen ausgehenden Infektionen in den Familien auf – damit wäre das Vermummen asymptomatischer Test-Positiver einmal mehr (auf der Grundlage von 10 Millionen untersuchten Menschen!) als wissenschaftlich unhaltbarer Unfug entlarvt (Cao 2020)

    https://www.impf-info.de/coronoia.html#analyse-von-10-millionen-untersuchungen-asymptomatische-pcr-positive-nicht-ansteckend-23-11-2020

    https://www.nature.com/articles/s41467-020-19802-w

  68. Ärzte stehen auf – Offener BriefAn die Regierenden dieses Landes und an alle Bürger
    Wir sind Ärzte und Therapeuten, die seit dem Auftreten von SARS-CoV-2 mit zunehmender Sorge beobachten, wie Pandemieangst und -panik zu immer skurrileren Maßnahmen und Eingriffen in unsere Rechte und persönliche Freiheit führen. Nach der anfänglichen verständlichen Sorge und den folgeschweren Maßnahmen blieb bislang leider das Wichtigste auf der Strecke: wissenschaftlicher Diskurs und offene Debatten, Rückschau halten, Fehler suchen – entdecken – zugeben und korrigieren. Wir wollen und können nicht mehr zusehen, wie unter dem Deckmantel einer „epidemischen Lage nationaler Tragweite“ und der vorgegebenen Sorge um Gesundheit und Sicherheit jegliche Grundlagen für Gesundheit und Sicherheit zerstört werden.
    Ärzte stehen auf, i.V. Dr. M. Resch
    Rehbühlstr. 106, 92637 Weiden
    An das Bundeskanzleramt
    Bundeskanzlerin Angela Merkel
    Willy-Brandt-Straße 1
    10557 Berlin
    09.November 2020
    Betreff: epidemische Lage nationaler Tragweite
    Nachrichtlich an:

    • das Präsidium des Deutschen Bundestags, Platz der Republik 1, 11011 Berlin
    • Deutscher Ethikrat Geschäftsstelle Jägerstr. 22/23. D-10117 Berlin
    • Pressestelle der Landesärztekammer, Herbert-Lewin-Platz 1, 10623 Berlin
    • Deutsche Presse-Agentur, Markgrafenstr. 20, 10969 Berlin
    • außerdem an: die Zeit, Süddeutsche, Welt, Handelsblatt, FAZ, Frankfurter Rundschau, taz, BILD, Neue Züricher Zeitung (NZZ), multipolar, NachDenkSeiten

    Wir stehen auf und fordern die Regierungen und Wissenschaftler aller Länder auf, sich endlich einem wissenschaftlichen Diskurs zu stellen, statt blind vor Angst auf einen Abgrund (wirtschaftlicher, humaner und persönlicher Art) zuzulaufen und sich mit „Notstandsgesetzen“, die auf unbestimmt verlängert werden, dauerhaft Macht zu sichern. Mit Sorge beobachten wir, wie fast alle Medien unkritisch dieselbe Meinung wiederholen und quasi gleichgeschaltet auf allen Kanälen und in allen Zeitungen die politisch verordnete Panik und Angstmache zelebrieren. Und das, obwohl sich von Anfang an warnende Stimmen von Wissenschaftlern und Ärzten fanden und mit der Zeit immer zahlreicher wurden: Dr. Wodarg, Prof. Dr. Bhakdi, Prof. Ioannidis, Prof. Dr. Reiss, Prof. Dr. Streeck, Prof. Stefan Hockertz, Dr. Schiffmann und viele mehr.
    Mit Entsetzen beobachten wir, wie diese mutigen Einzelkämpfer diffamiert werden, ihre wichtigen, fachlich qualifizierten Einwände einfach ignoriert, oder zurechtgebogen werden bis wieder alles ins Pandemie-Panik-Schema passt. Wir fordern die Medien auf, endlich ausgewogen Bericht zu erstatten, audiatur et altera pars, und zum wissenschaftlichen Diskurs zurückzukehren!
    In den letzten Monaten standen die Medien meistens unkritisch hinter der Regierung und deren sanktioniertem Expertengremium. Sie verfehlen ihre Aufgabe kritisch zu sein, um eine einseitige Regierungskommunikation zu verhindern. Leider gleichen die Nachrichtensendungen oft eher Propaganda als einer objektiven Berichterstattung! Personen, die die medizinischen Fragen offen diskutieren wollen, werden auf eine Weise diskreditiert, die diesen Personen nicht gerecht wird, der Bewältigung der Krise nicht dient und ein schlechtes Licht auf den Zustand freier Meinungsbildung und -äußerung in unserer Gesellschaft wirft (1).
    Auch die Wortwahl von Politikern und Medien hat die Situation von vornherein in ein bestimmtes Licht gerückt: „Krieg“, „unsichtbarer Feind“, der „besiegt“ werden müsse, „Opfer“ und „Pflegehelden an der Front“ usw… ließ nur eine Deutung zu, nämlich dass wir es mit einem „Killervirus“ zu tun haben. Das entbehrt jeder Sachlichkeit, das ist keine Information, das ist Manipulation.
    Schlimm ist auch das unerbittliche Bombardement mit Zahlen, die Tag für Tag verkündet werden, ohne sie in einen Zusammenhang zu setzen: wie viele von den Infizierten sind wirklich krank, wie viele brauchen intensivmedizinische Versorgung, wie viele sind intubiert, wie viele sind tatsächlich gestorben. Ebenso fehlt der immens wichtige Hinweis auf die Falsch-Positiven-Rate. Einfach Infektionszahlen kumulativ darzustellen, hat die Angst in der Bevölkerung nur geschürt, zumal diese Zahlen auf PCR-Tests beruhen, die jedoch nicht für Diagnostik zugelassen sind.
    Der PCR-Test ist nicht geeignet, eine Infektion nachzuweisen! Er kann als Hilfsmittel zur Diagnostik dienen, das jedoch auch nur, wenn in vorausgegangenen klinischen Studien ein Cut-off-Wert ermittelt wurde und der Test validiert wurde. Wie auch Prof. Dr. Werner Bergholz, am 28.10.2020 in seiner Stellungnahme zur COVID-19-Teststrategie im Bundestag sagte: „das momentane Testkonzept (weist) so gravierende Mängel auf, dass es in keiner Weise den Qualitätsanforderungen der Technik oder dem Stand der Wissenschaft entspricht“.
    Maßnahmen dürfen nicht m e h r Schaden zufügen als sie abzuwenden versuchen! Das Prinzip der Verhältnismäßigkeit verlangt, dass jede Maßnahme, die in Grundrechte eingreift, einen legitimen öffentlichen Zweck verfolgt und überdies geeignet, erforderlich und verhältnismäßig („angemessen“) ist. Eine Maßnahme, die diesen Anforderungen nicht entspricht, ist rechtswidrig. Spätestens nach den ersten Wochen des ersten Lockdowns hätte man sehen können, dass hier jegliche Verhältnismäßigkeit fehlt. Denn spätestens nach der „ersten Welle“ lagen Zahlen und Statistiken und Studien vor, die Entwarnung möglich machten.
    Man konnte ausrechnen, dass die Sterberate einer Corona-Infektion der einer mittelschweren saisonalen Grippe gleicht, wie recht früh auch schon die Heinsberg-Studie gezeigt hat. Man konnte die am stärksten gefährdeten Gruppen eindeutig identifizieren, die Mehrheit der verstorbenen Patienten war 80 Jahre oder älter. Die große Mehrheit (70%) der Verstorbenen unter 70 Jahre, hatte mindestens eine schwere Grunderkrankung. Inzwischen weiß man auch, dass Kinder – anders als bei der Grippe – an der Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus nicht wesentlich beteiligt sind.
    Nicht wir verharmlosen das Virus – es sind die Statistiken, die entwarnen! Die überwiegende Mehrheit der Infizierten (> 85 %) erkrankte nicht oder nur mit gering ausgeprägter Symptomatik und erholte sich spontan. Selbst die WHO kommt zu dem Schluss, dass Corona eher im Bereich der saisonalen Influenza anzusiedeln ist – mit einer Infektionstodesrate von COVID-19 bei 0,14% (8.10.2020 Bulletin of the WHO, Article ID BLT.265892) und weit unter dem liegt, was eine pandemische Influenza anzurichten vermag.
    Wir bestreiten nicht, dass die Krankheit COVID-19 einen schweren Verlauf nehmen kann, zumal vieles immer noch unbekannt ist. Dennoch gilt festzuhalten, dass die Ausbreitung und die Case-Fatality-Rate der einer Grippe ähnelt und damit die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen in keiner Weise gegeben ist.
    Hier hat die WHO inzwischen klar Stellung bezogen: “We in the World Health Organization do not advocate lockdowns as the primary means of control of this virus,” so Dr. Nabarro. “Lockdowns just have one consequence that you must never, ever belittle, and that is making poor people an awful lot poorer”. Hier reiht sich auch das Positionspapier der KBV ein, die sich klar gegen einen weiteren Lockdown aussprechen. Die Maßnahmen stehen in keinem Verhältnis.
    Doch all dies hat an der Panikpolitik nichts geändert: Alle Wissenschaftler, die entwarnen, alle ihre Erkenntnisse wurden und werden ignoriert. Panik wird immer noch geschürt. Maßnahmen werden aufrechterhalten oder sogar verschärft. Und das, obwohl sogar Dr. Maria Van Kerkhove, head of WHO’s emerging diseases and zoonosis, angab, dass “From the data we have, it still seems to be rare that an asymptomatic person actually transmits onward to a secondary individual,…it´s very rare“.

    Daher stellen wir die Politik des „social distancing“ und der obligatorischen Mund-Nasen-Bedeckung für gesunde Menschen in Frage!

    Es gibt bislang keine wissenschaftliche Evidenz für die Wirksamkeit von Maskenschutz in der Öffentlichkeit, was man z.B. dem Artikel von Prof. Dr. Ines Kappstein entnehmen kann (DOI: 10.1055/a-1174-6591). Ja sogar potentielle Kontraproduktivität wird von Prof. Kappstein in den Raum gestellt. Studien dazu jedoch wurden aus „ethischen Gründen“ erst gar nicht gemacht. Einzig in Dänemark, wo im Mai eine groß angelegte Studie zur Wirksamkeit von Masken gestartet wurde, bei der die eine Hälfte der 6000 Teilnehmer gebeten wurde, einen Mundschutz zu tragen, die andere sollte keinen tragen.
    Seit die Ergebnisse vorliegen, kam es zu keiner Veröffentlichung – die medizinischen Fachjournale NEJM, JAMA und Lancet haben eine Veröffentlichung abgelehnt, ein öffentlicher Diskurs der vorliegenden Daten wird damit verhindert.

    Das verpflichtende Tragen einer Mund-NasenBedeckung für die Mehrheit aller Bürger im öffentlichen Raum ist mit der derzeitigen Datenlage nicht zu begründen. Die Frage von Komplikationen durch das pauschale Verordnen von Masken interessiert offensichtlich nicht.

    Und das, obwohl das Tragen einer Maske nicht ohne Nebenwirkungen oder Gefahren ist: täglich sehen wir in Klinik und Praxis zunehmend Patienten, die über Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsverlust, Übelkeit, Sehstörungen und Nebenhöhlenprobleme klagen. Wir sehen „Maskendermatitis“ und wir sehen eine Häufung von Ohnmachts-Ereignissen. Angsterkrankungen und Panikattacken nehmen massiv zu.
    Stets hören wir: „Ich bekomme unter der Maske keine Luft“. Patienten klagen über Atembeschwerden, „Luftnot“ und Hyperventilation aufgrund des Tragens von Alltagsmasken. Darüber hinaus führt das angesammelte CO2 zu einer toxischen Übersäuerung des Organismus, der unsere Immunität beeinträchtigt und schädigt.
    Inzwischen wurde die lange herbei geredete und herbei getestete „zweite Welle“ ausgerufen. Doch wie jeder im Gesundheitsbereich arbeitende Mensch seit langem weiß, gibt es jedes Jahr im Frühjahr und Herbst Infektionswellen – mit einer Mischung von Rhinoviren, Influenza-A und -B-Viren, gefolgt von Coronaviren. Jedes Jahr sterben vor allem ältere Menschen zu einem großen Anteil an Lungeninfektionen, die leider bei einer meist schweren und chronischen Vorerkrankung als „letzter Tropfen“ zum Tod führen kann.

    Etwas ist diesen Herbst völlig anders: Wir sehen mit großer Sorge, dass genau diese Schutzmaßnahmen (Mund-Nasen-Bedeckung, social distancing, immenser Verbrauch von Desinfektionsmitteln und nicht zuletzt ein anhaltender Alarmismus) solch eine Infektionswelle begünstigen und vor allem Kinder gefährden!

    Seit Tausenden von Jahren ist der menschliche Körper täglich Feuchtigkeit und Tröpfchen ausgesetzt, die infektiöse Mikroorganismen (Viren, Bakterien und Pilze) enthalten. Ein starkes Immunsystem ist auf eine normale tägliche Exposition von Mikroorganismen angewiesen.

    Die oben genannten und von politischen Entscheidungsträgern angeordneten Maßnahmen begünstigen eine Abnahme der natürlichen Widerstandsfähigkeit. Außerdem führen soziale Isolation, Furcht, anhaltender Stress und Einsamkeit, sowie wirtschaftliche Existenznot zu einer Zunahme von Depression, Angstzuständen, Suiziden und innerfamiliären Konflikten. All dies hat nachweislich negativen Einfluss auf die psychische und allgemeine Gesundheit sowie ungünstige Auswirkungen auf die Widerstandsfähigkeit des Immunsystems.

    So wird eine sich selbst erfüllende Prophezeiung betrieben, womit man die Hoffnung auf eine – das gepeinigte Volk endlich vor allen Maßnahmen und Corona-Infektionen – rettende Impfung befeuert:

    Eine Impfung, die im Eilverfahren entwickelt wurde, und für die sich die Hersteller bereits eine rechtliche Immunität gegen mögliche Schäden ausgehandelt haben.

    Dies wirft ernste Fragen auf! Zumal bei 85 % der Menschen mit SARS-CoV-2-Infektion nur leichte oder gar keine Symptome auftreten, ist das Risiko durch einen ungetesteten und völlig neuartigen DNA/RNA Impfstoff mehr als unverantwortlich – es ist mit dem hippokratischen Eid bzw. dem ärztlichen Gelöbnis und dem so wichtigem Grundsatz darin „primum non nocere“ nicht zu vereinbaren.
    Mit Erstaunen und Entsetzen beobachten wir auch die Bereitschaft der Regierung so viele Millionen Steuergelder in ein Impfstoff-Projekt mit ungewissem Ausgang und recht kleiner Zielgruppe zu stecken. Wieviel sinnvoller wäre das Geld in die Aufstockung von Pflegekräften oder für Präventionsmaßnahmen investiert? Oder man könnte die Gelder auch gegen Altersarmut einsetzen – da ließen sich wohl bedeutend mehr Lebensjahre retten!
    Inzwischen regt sich bereits weltweit ärztlicher Widerstand, z.B. America’s frontline Doctors, world doctors alliance, docs4opendebate in Belgien – und auch in Deutschland stehen nun immer mehr Ärzte auf und fordern angesichts eines Virus, das sich in seiner Sterblichkeit und Übertragbarkeit der saisonalen Grippe annähert, ein sofortiges Ende dieser allumfassenden und äußerst unverhältnismäßigen Maßnahmen. Wir begrüßen das Positionspapier der Ärzteverbände – aber wir müssen erschüttert feststellen, dass die Politik entgegen dieser klaren Empfehlungen handelt! Diese Entkopplung der politischen Verordnungen von wissenschaftlicher Expertise löst höchste Besorgnis aus und wirft viele Fragen auf.
    Des Weiteren stellen wir die Legitimität der derzeit beratenden Experten in Frage und fordern einen Untersuchungsausschuss, der auch der Frage nach Interessenskonflikten – sowohl der Experten, der Forschungsgemeinschaften, als auch unserer Politiker, sowie der Medien – nachgeht; nicht zuletzt auch der WHO, die maßgeblich beteiligt war an der einseitigen Berichterstattung und massiven Meinungsund Forschungszensur.
    Interessenskonflikte einflussreicher Personen, die sogar die Veröffentlichung von Studienergebnissen oder das Zurückhalten solcher erwirken können, sind eine Gefahr für die Menschheit. All dies ist für einen demokratischen Rechtsstaat inakzeptabel! Wir fordern, dass die Medizin zurückgegeben wird in die Hände derer, die dafür ausgebildet sind und dass der Arzt seinem Gewissen verpflichtet bleiben darf.

    Wir fordern, dass die Medien zu ihrer eigentlichen Aufgabe der objektiven Berichterstattung zurückkehren. Wir fordern, dass die Politiker ihre Macht nicht missbrauchen, sondern sie dem Volk zurückgeben!

    Wir fordern insbesondere, dass das Infektionsschutzgesetz entschärft wird; aktuell begünstigt es die Ermächtigung einzelner politischer Entscheidungsträger und die Entmachtung des Parlaments.

    Wir fordern die Rücknahme der gravierenden Einschnitte in die bürgerlichen Rechte durch die – der epidemischen Lage nationaler Tragweite geschuldete – „coronafreundliche“ Rechtsprechung;

    Wir fordern die Rückgabe medizinischer Entscheidungshoheit in die Hände des Behandlungsteams Arzt und Patient. Behandlungsentscheidungen und medizinische Maßnahmen dürfen nicht von Politik diktiert werden.

    Wir fordern die sofortige Aufhebung aller Corona-Maßnahmen.

    Und, wir rufen Sie, liebe Leser, auf: Denken Sie selbst und fordern Sie mit uns, dass Politiker und Medien sich unabhängig, kritisch und frei von Interessenskonflikten auch mit abweichenden Meinungen auseinandersetzen.

    Lassen Sie sich die Gesundheitsfürsorge und die Entscheidungen über ihre Gesundheit und ihren Körper nicht von den Politikern abnehmen! Lassen Sie sich nicht entmächtigen!
    Mit drängender Sorge,

    1. Dr. med. Magdalena Resch, 92637 Weiden, Ärztin
    2. Christine Roch, 91126 Schwabach, Ärztin, Homöopathie
    3. Dr. med. Christiane Neudert, 47800 Krefeld, FÄ für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren
    4. Gudrun Honnef, 12157 Berlin, Fachärztin für Anästhesiologie
    5. Dr. med. Jens Schneider, 31683 Obernkirchen, Facharzt für Allgemeinmedizin
    6. Dr. med. Bettina Michels-Maisch, 63486 Bruchköbel, Ärztin für Sozialmedizin
    7. Dr. med. Carsten Schulze, 18528 Bergen auf Rügen, Facharzt für Innere Medizin
    8. Dr. med. Jörn Bohn, 22089 Hamburg, Facharzt für Allgemeinmedizin
    9. Dr. med. Sabine Tegel, 61476 Kronberg, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    10. Dr. med. Annette Bangemann, 14467 Potsdam, Fachärztin für Augenheilkunde
    11. Heike Sensendorf, 41569 Rommerskirchen, Fachärztin für Anästhesie, Homöopathie
    12. Astrid Larsen, 69469 Weinheim, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    13. Margaret Bumm, 80538 München, Fachärztin Psychosomatik
    14. Dr. med. Gabriele Marx, 68519 Viernheim, Fachärztin für Gynäkologie
    15. Dr. med. dent. Anja Schnitzler, 72141 Walddorfhäslach, Zahnärztin
    16. Dr. med. Thomas Külken, 79219 Staufen, Facharzt für Allgemeinmedizin
    17. Dr. med. Adolf L. Wasmer, 79415 Bad Bellingen, Facharzt f. Anästhesiologie u. Allgemeinmedizin
    18. Eberhard Fischer, 90518 Altdorf, Facharzt für Innere Medizin
    19. Dr. med. dent. Ernst Hundsdorfer M.Sc. M.Sc., 84048 Mainburg, Zahnarzt
    20. Dr. Dr. Brigitte Hundsdorfer, 84048 Mainburg, Fachärztin für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
    21. Barbara Borkhardt, 03249 Sonnewalde, Zahnärztin
    22. Dr. med. habil. Karl Hecht, 12558 Berlin, Professor für Physiologie und Neurophysiologie
    23. Dr. med. Armin Götte, 23948 Elmenhorst, Facharzt für Allgemeinmedizin
    24. Dr. med. Anita Ginter, 79104 Freiburg, Ärztin und Referentin DÄGAK
    25. Dr. med. Jürgen Stockhausen, 91126 Schwabach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    26. Richard Hiemer, 86899 Landsberg am Lech, Facharzt für Allgemeinmedizin
    27. Dr. med. Mathias Poland, 79650 Schopfheim, Facharzt Allgemeinmedizin
    28. Igor Jahraus, 74722 Buchen, Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin
    29. Dr. med. Lukas Meiners, 48691 Vreden, Arzt für Innere Medizin, Chefarzt
    30. Dr. med. Babette Ringelstein, 14165 Berlin-Zehlendorf, Fachärztin für Anästhesie
    31. Dr. med. Regina Häckel, 74635 Kupferzell, Ärztin
    32. Maria Schmidtke, 37120 Bovenden, Assistenzärztin der Inneren Medizin
    33. Dr. med. Andrea Pinker, 94258 Frauenau, Praktische Ärztin, Psychotherapie, Palliativmedizin
    34. Dr. med. Ingrid Kiesel, 82131 Gauting, FA für Psychiatrie, FA für Allgemeinmedizin
    35. Dipl.-Med. Andreas Zimmermann, 09127 Chemnitz, Facharzt für Orthopädie
    36. Dr. med. dent. Bernhard Pinker, 94227 Zwiesel, Zahnarzt
    37. Dr. med. Susanne Hein, 08541 Neuensalz, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    38. Dr. med. Thomas Hampe, 59821 Arnsberg, Facharzt für Unfallchirurgie
    39. Dr. med. Christin Gramsch, 17429 Seebad Bansin, Prakt. Ärztin, Naturheilverfahren, Homöopathie
    40. Radimé Farhumand, 45881 Gelsenkirchen, Fachärztin für Anästhesie
    41. Andrea Willmann, 88400 Biberach, Fachärztin für Gynäkologie
    42. Dr. med Carola Javid- Kistel, 37115 Duderstadt, Ärztin für Homöopathie
    43. Dr. Gerburg Weiß, 32312 Lübbecke, Zahnärztin
    44. Dr. Gerlind Läger, 09376 Oelsnitz, Internistin, leitende Notärztin
    45. Dr. med. Hans-Jürgen Peters, 52064 Aachen, Arzt für Allgemeinmedizin
    46. Dr. Gero Wunderlich, 50935 Köln, prakt Tierarzt
    47. Dr. med. Eugen Janzen, 32105 Bad Salzuflen, Facharzt für Pädiatrie
    48. Dr. med. Kai Besserer, 80336 München, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Homöopathie
    49. Juliane Gralla, 44623 Herne, Zahnärztin
    50. Hanna Pinker, 94227 Zwiesel, Zahnärztin
    51. Dr. Christian Breyer, 13156 Berlin, Fachzahnarzt
    52. Barbara Werber, 64579 Gernsheim, Zahnärztin
    53. Dorothee Göllner, 59510 Lippetal, FÄ für Kinder und Jugendlichenmedizin, TCM
    54. Dr. Jutta Störmer, 47269 Duisburg, Ärztin
    55. Katharina Freer, 85051 Ingolstadt, Ärztin in Weiterbildung zur Allgemeinmedizin
    56. Dr. med. Patricia Haunsperger, 85084 Reichertshofen, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    57. Dr. med. univ. Stefan Rohrer, 58285 Gevelsberg, Internist
    58. Dr. med. dent. Marco Schmitz, 82398 Polling, Zahnarzt
    59. Dr. med. dent. Nicola Schmitz, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Kieferorthopädin
    60. Catalina Monzon, 67346 Speyer, Ärztin
    61. Dr. med. Sibylle Kroesen, 80335 München, FÄ Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    62. Dr. med. dent. Dana Jonscher, 10409 Berlin, Zahnmedizin
    63. Karin Gerbrand, 14822 Borkheide, Zahnärztin
    64. Veronika Heinelt, 01259 Dresden, Zahnärztin
    65. Dr. Oliver Samson, 32423 Minden, Zahnarzt
    66. Dr. med. dent. Christina Baum, 97922 Lauda, Fachzahnärztin für Allgemeine Stomatologie
    67. Dr. med. dent. Sebastian Jonscher, 10407 Berlin, Zahnarzt
    68. Dr med. dent Georg Liehr, 79664 Wehr, Zahnarzt
    69. Dr med. dent Maren Koch, 30900 Wedemark, Zahnärztin
    70. Dr. med. dent. Mioara Claus, 54290 Trier, Zahnärztin
    71. Dr. med. dent. Oliver Claus, 54290 Trier, Zahnarzt
    72. Dr. med. dent. Laura Wasner, 94086 Bad Griesbach, Zahnärztin
    73. Dr. med. dent. Helmut Kilp, 35708 Haiger, Zahnarzt
    74. Dr. med. dent. Tanja Fischer, 68535 Edingen-Neckarhausen, Zahnärztin
    75. Katrin Reitzner, 35091 Cölbe-Bürgeln,, Zahnärztin
    76. Dr. med. Fritz Düker MSc., 77652 Offenburg, Fachzahnarzt für Oralchirurgie
    77. Dr. med. Andrea Schöttler-Glas, 84562 Mettenheim, Ärztin Homöopathie
    78. Dr. med. Marc-André Wulf, 40699 Erkrath, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalytiker
    79. Dr. med. Claudia Telaar, 48734 Reken, Ärztin für Allgemeinmedizin
    80. Bettina Menzel, 15370 Fredersdorf, Zahnärztin
    81. Daniel Beha, 92224 Amberg, Facharzt für Allgemeinmedizin
    82. Dr. med. dent. Bianca Bause-Ottomann, 37345 Am Ohmberg, Zahnmedizin
    83. Dr. med. Emilie Frigowitsch, 85098 Großmehring, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
    84. Tobias Pantförder, 45894 Gelsenkirchen, Facharzt für Orthopädie
    85. Dr. med. Martin Krivacek, 94560 Offenberg, Facharzt für Anästhesie
    86. Heiko Sauerborn, 09376 Oelsnitz, Zahnarzt
    87. Katrin Scheer-Lührs, 14482 Potsdam, Fachärztin für Gynäkologie
    88. Dr. med. dent. Michael Leistner, 79100 Freiburg, Zahnarzt
    89. Annette Langenbach, 76227 Karlsruhe, Zahnärztin
    90. Dr. med. Brigitte Weber, 86316 Friedberg, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    91. Dr. med. Matthias Keilich, 12157 Berlin-Steglitz, Allgemeinmedizin
    92. Gudrun Rabe, 27412 Bülstedt, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    93. Romy Hanske, 18239 Satow, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    94. Dr. med. dent. Jutta Jansen-Claessens, 48485 Neuenkirchen, Zahnärztin
    95. Dr. med. Carsten Querengässer, 01731 Kreischa, Facharzt für Allgemeinmedizin
    96. Dr. med. Otto-Hartmut Brinkmann, 49565 Bramsche, Internist
    97. Dr. med. Klaus-Roman Hör, 93449 Waldmünchen, Allgemeinmedizin, Notarzt und LNA, Zahnarzt
    98. Dr. med. Georg Mehringer, 82444 Schlehdorf, FA für Allgemeinmedizin und für Psychotherapie
    99. Klaus Pricken, 47803, Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Allgemeinmedizin
    100. Christina Reulen, 41334, Facharzt für Allgemein- & Palliativmedizin
    101. Ulrich Franz Nettig, 21335 Lüneburg, Arzt, Psychotherapeut
    102. Dr. med. Volker Amend, 79100 Freiburg, Facharzt für Orthopädie
    103. Panja Platzer, 19055 Schwerin, Fachärztin für psychosomatische Medizin
    104. Dr. med. dent. Katja Zieber, 61348 Bad Homburg, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
    105. Dr. med. Rakuna Kerstin Schön, 07368 Remptendorf, Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie
    106. Olaf Sens, 31180 Giesen, Facharzt für Allgemeinmedizin
    107. Angela Hartmann, 38442 Wolfsburg, Facharzt für Allgemeinmedizin
    108. Dr. med. Ingrid Köhler-Rocholl, 97688 Bad Kissingen, Fachärztin für Chirurgie, Sozialmedizin
    109. Steffen Kroll, CH 9100 Herisau, Facharzt für Allgemeinmedizin
    110. Dr. med. Mirko Tepper, 90402 Nürnberg, Arzt
    111. Dr. med. Norbert Beil, 32312 Lübbecke, Facharzt für Orthopädie, Schmerztherapie, Osteopathie
    112. Juliane Perlich, 26789 Leer, Ärztin
    113. Dr. med. Theresa Riedlberger, 86668 Karlshuld, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    114. Dr med. Dörte von Drigalski, 35037 Marburg, Fachärztin für Kinderheilkunde, Psychotherapie
    115. Dr. Hilmar Koschwitz, 28876 Verden, Facharzt für Arbeitsmedizin und Innere Medizin
    116. Dr. Mark Etz M.Sc., 69151 Neckargemünd, Zahnarzt
    117. Dr. med. dent. Eike Etz, 69151 Neckargemünd, Zahnarzt
    118. Dr. Josef Barta, 63633 Birstein, Zahnarzt
    119. Dr. med. Hedwig Obermayer, 90765 Fürth, Naturheilpraxis
    120. Marie-Luise Schmidt, 25358 Horst, Ärztin in Weiterbildung, Psychiatrie, aktuell in Elternzeit
    121. Oda Ewald, 50670 Köln, Ärztin, Gesundheitswissenschaften, Medizinische Beratung
    122. Dr. med. Carola Walter-Leirich, 26123oldenburg, Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
    123. Dr med. Perry Seftel, 38820 Halberstadt, Facharzt für HNO-Heilkunde
    124. Dr. med Kerstin Seftel, 38820 Halberstadt, Fachärztin für Augenheilkunde
    125. Rolf Kron, 86916 Kaufering, Praktischer Arzt
    126. Dr. med. vet. Imke Querengässer, 75203 Königsbach, Tierärztin für Physiotherapie & Chiropraktik
    127. Bastian Robeck, 46414 Rhede, Zahnarzt
    128. Rebecca Lehner, 84144 Geisenhausen, Zahnärztin
    129. Dr. Andreas J. Grüner, 06108 Halle, Facharzt für Allgemeinmedizin
    130. Katja Reiners, 22926 Ahrensburg, Fachärztin für Allgemeinchirurgie
    131. Carolin Hein, 04105 Leipzig, Zahnärztin
    132. Angela Sobotka, 38820 Halberstadt, Zahnärztin
    133. Dr. med. Vera Gojic, 80805 München, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
    134. Alexandra Ziegler, 73486 Adelmannsfelden, Tierärztin
    135. Priv.-Doz. Dipl.-Psych. Dr. med. Christian Wolff, 58091 Hagen
    136. Dr Norbert Beil, 32312 Lübbecke, Facharzt für Orthopädie und PRM
    137. Dr. med. Robert Hörr, 75015 Bretten, Internist
    138. Dr. med. Heiko Grappendorf, 97688 Bad Kissingen Fachtierarzt für Kleintiere
    139. Holger Dreier, 44229 Dortmund, Dipl.-Med.,Chirurg/Unfallchirurg
    140. Dr. med. Felix Mazur, 32052, Facharzt für Allgemeinmedizin, WHO Gelbfieberimpfstelle, Reisemedizin, Palliativmedizinische Grundversorgung
    141. Mofidi Afarin, 52074 Monschau, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    142. Natalie Schönfeld, 56112 Koblenz, Fachärztin für Gynäkologie
    143. Hans-Jürgen Benndorf, 26506 Norden, Facharzt für Anästhesie
    144. Dr. med. Ulrich Petri, 83026 Rosenheim, Facharzt für Allgemeinmedizin
    145. Hans-Theo Kahle, 41238 Mönchengladbach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    146. Dr. med. Christian Frank, 85250 Altomünster, Facharzt für Innere Medizin
    147. Dr. med. Wisam Al-Qut, 55270 Essenheim, Facharzt für Anästhesiologie/ Notfallmedizin
    148. Dr. med. Andrea Grausam, 55270 Essenheim, Fachärztin für Allgemeinmedizin/ Notfallmedizin
    149. Dr. med. Elisabeth Kiesel, Frankfurt, Ärztin
    150. Dr. med. Hans-Rudolf Milstrey, 41749 Viersen, Internist, Kardiologe, Angiologe, Intensivmedizin
    151. Dr. med. Elisabeth Höppel, 83527 Haag, Ärztin
    152. Dr. med. Katrin Neumann, 18233 Neubukow, Fachärztin für HNO, Stimm- und Sprachstörungen
    153. Dr. Heike Fritz, 38820 Halberstadt, Ärztin
    154. Dr. med. Anne Michael, 04107 Leipzig, Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin
    155. Sylke Koch, 38226 Salzgitter, Psychologische Psychotherapeutin
    156. Dipl. Psych. Maria Deutschmann-Kanter, Berlin, Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche
    157. Simone Kraft, 84359 Simbach am Inn, Dipl.-Psych. PP
    158. Dr. med. Gudrun Ströer, 82433 Bad Kohlgrub, Ärztin, Psychotherapie, Energie-Informationsmed.
    159. Günter Zühlke, 56410 Montabaur, Zahnarzt
    160. Dr. med. dent. Katja Zieber, 61348 Bad Homburg, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
    161. Dr. med. Hildegard Faust-Albrecht, 82008 Unterhaching, Fachärztin für Gynäkologie, Homöopathie
    162. Perin Dinekli,77652 Offenburg, Ärztin, Homöopathie
    163. Dr. med. Friederike Lindeburg, 26629 Großefehn, Allgemeinärztin, Homöopathie, Chirotherapie
    164. Heinz Lindeburg, 26629 Großefehn, Allgemeinarzt, Naturheilverfahren, Palliativmedizin
    165. Frank Hofsäß, 75173 Pforzheim, Psychologe
    166. Markus Acher, 50668 Köln, Psychotherapie
    167. Ilona Dimitroff, 39164 Wanzleben, Veterinärmedizin
    168. Kordula Gündel, 79102 Offenburg, Allgemeinmedizin
    169. Dr. med. Stephan Leser, 74834 Elztal, Facharzt für Orthopäde
    170. Dr. med. Barbara Benndorf, 90552 Röthenbach a.d. Pegnitz, Ärztin
    171. Iris Graf, 70597 Stuttgart, Tierärztin
    172. Tina Göpfert, 38518 Gifhorn, Fachärztin für Gynäkologie
    173. Markus Jungwirth, 80801 München, Allgemeinmedizin
    174. Dr. med. Katrin Bönicke, 06484 Quedlinburg, Fachärztin für Augenheilkunde
    175. Dr. med. dent. Frank Hoffmann, 22041 Hamburg, Zahnarzt
    176. Sylvia Oswald, 07743 Jena, Ärztin, Psychiatrie
    177. Jana Krivacek, 93049 Regensburg, Medizinstudentin
    178. Prof. Dr. rer. nat. Klaus Steger, 35390 Giessen, Leiter Forschungslabor
    179. Dr. med. Ilse Schütze, 03172 Guben, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    180. Dr. med. Noemi Moubayed, 31675 Bückeburg, Fachärztin für Dermatologie
    181. Pierre Moubayed, 31675 Bückeburg, Facharzt für Augenheilkunde
    182. Dr. med. Patrice Moubayed, 34132 Kassel, Facharzt für Chirurgie
    183. Pia Engel, 20099 Hamburg, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    184. Sebastian Jachec, 95445 Bayreuth, Facharzt für Plastische Chirurgie
    185. Dr. med. vet. Lutz Hafner, 39606 Iden, Tierarzt
    186. Dr. Birgitta Schellmann, 21680 Stade, Fachärztin für Gynäkologie
    187. Ilse Andresen, 24113 Kiel, Zahnärztin
    188. Claudia Crecelius, 07407 Rudolstadt, Ganzheitliche Medizin
    189. Dr. med. dent. Andreas Eggenweiler, 73061 Ebersbach, Zahnarzt
    190. Dr. med. dent. Ulrich Betz, 73733 Esslingen, Zahnarzt
    191. Dr. med. Inga Hilbers, 26603 Aurich, Allgemeinärztin
    192. Volkhard Schwinge, 27386 Kirchwalsede, Allgemeinarzt
    193. Dr. med. Ute Wehner, 04179 Leipzig, Fachärztin für Intensivmedizin, Neurologie, Psychiatrie
    194. Dr. med. Franca Wiemers, 04317 Leipzig, Fachärztin für Dermatologie
    195. Dr. med. Walter Weber, 22303 Hamburg, Facharzt für Innere Medizin
    196. Dr. med. Wolf Schrader, 77855 Achern, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
    197. Martin Adolphi, 19079 Sukow, Praktischer Arzt
    198. Dr. med. Kathrin Meffert, CH- 4144 Arlesheim, FMH Pädiatrie
    199. Jette Limberg-Diers, 21521 Aumühle, Ärztin Homöopathie, NHV
    200. Dr. med. Jochen P. Handel, CH-6048 Horw, Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, Notfallmedizin
    201. Dr. med. Silke Mettlin, 60488 Frankfurt, Fachärztin für Frauenheilkunde
    202. Dr. med Dr.(H) Patrik Maximilian Jenny, 65343 Eltville, Arzt für Allgemeinmedizin
    203. Nina Warkentin, 24944 Flensburg, Fachärztin für Innere Medizin
    204. Renate Schmidt-Krause, 32805 Horn-Bad Meinberg, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Homöopathie, Naturheilverfahren
    205. Dr med. Aurel Dreber, 52351 Düren, Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren
    206. Dr. med. Tilo Koch, 09405 Gornau, Zahnarzt
    207. Lukas Maria Sesterhenn, 50127 Köln, Facharzt für Allgemeinmedizin
    208. Hartwig Richter, 25980 Sylt, Facharzt für Allgemeinmedizin
    209. Ulrike Sill, 83043 Bad Aibling, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    210. Dr. med. Georg von Ascheraden, 06618 Mertendorf, Facharzt für Allgemeinmedizin
    211. Dr. med. dent. Theodor Jordan, 12163 Berlin, Zahnarzt
    212. Dr. Sandra Adler, 98596 Brotterode-Trusetal Tierärztin
    213. Dr. med. Jens Edrich, 89518 Heidenheim a. d. Brenz, Facharzt für Allgemeinmedizin
    214. Dr. med. Torsten Traut, 99817 Eisenach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    215. Dr. med. Werner Traub, 18292 Kuchelmiß, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
    216. Dr. med. Annett Schwichtenberg, 30982 Pattensen, Fachärztin für Gynäkologie
    217. Dr. med. Michael Knoch,10969 Berlin, Schul- & Kindergartenarzt, Anthroposophische Medizin
    218. Dipl. Stom. Uta Jungnickel, 09117 Chemnitz, Zahnärztin
    219. Dr. med. Corinna Bystron, 82256 Fürstenfeldbruck, Fachärztin für Psychiatrie & Psychotherapie
    220. Dr. med. Ulf Schmerwitz, 32278 Kirchlengern, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
    221. Uwe Wilhelm Haspel, 02625 Bautzen, Praktischer Arzt und Naturheilverfahren
    222. Heinz Huber, 72160 Horb, Allgemeinarzt, Homöopathie und Palliativmedizin
    223. Dr. med. Manfred Dittmar, 26810 Westoverledingen, Facharzt für Innere Medizin
    224. Dr. med. Günther Riedl, 29525 Uelzen, Facharzt für Pädiatrie
    225. Dr. med. Maria Richter, 07745 Jena, Psychologische Psychotherapeutin
    226. Knut Lenski, 10409 Berlin, Internist
    227. Dr. med. dent. Tina Mittelhamm, 22399 Hamburg, Zahnärztin
    228. Leni Bartholome, 90766 Fürth, Ärztin in Weiterbildung
    229. Axel Bauer, 61138 Niederdorfelden, Zahnarzt
    230. Dr. med. vet. Ludwig Spormann, 15345 Eggersdorf, Praktischer Tierarzt
    231. Dr. med. Beate Will, 07751 Bad Berka, Fachärztin für Internistische Onkologie
    232. Dr. med. Ronald Weikl, 94032 Passau, Facharzt für Frauenheilkunde u. Geburtshilfe
    233. Andreas Kuczera, 42369 Wuppertal, Arzt für Allgemeinmedizin
    234. Dr. med. Claus Köhnlein, 24103 Kiel, Facharzt für Innere Medizin
    235. Dr med Christiane Köhnlein, 24103 Kiel, Ärztliche Psychotherapeutin
    236. Dr. med. Cornelia Dorn, 04315 Leipzig, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    237. Dr. med. Anke M. Funk, 59494 Soest, Fachärztin für diagnostische Radiologie
    238. Christiane Weigand-Schauenburg, 22926 Ahrensburg, Ärztin für Homöopathie und NHV
    239. Dr. med. Michael Praus, 08523 Plauen, Laborarzt
    240. Dr. med. Ulrike Tabien, 58455 Dortmund, Fachärztin Kinder- und Jugendmedizin, Allgemeinmed.
    241. Dr. med. dent Rainer Bliefert, CH-6313 Menzingen, Deutscher Staatsbürger, Zahnarzt
    242. Dr. med. Ulrich Barthold, 75217 Birkenfeld, Facharzt für Orthopädie
    243. Dorweiler Elmar, 80801 München, Facharzt für Chirurgie/Proktologie
    244. Dr. med. Olaf Meyer-Hamme, 73650 Winterbach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    245. Petra Freder, 32107 Bad Salzuflen, Fachärztin für psychosomatische Medizin
    246. Dipl.-Med. Holger Fischer, 06484 Quedlinburg, Facharzt für Allgemeinmedizin
    247. Sylvia Carolin Müller, 73108 Gammelshausen, Ärztin
    248. Andreas Diemer, 76593 Gernsbach, Arzt für Allgemeinmedizin und NHV, Diplom-Physiker
    249. Dr. med. Annette Weiß, 08543 Pöhl, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    250. Dr. med. Hans Peter Jungbluth, 56564 Neuwied, Facharzt für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
    251. Dr. med. Fabienne Clemens, 56564 Neuwied, Fachärztin für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
    252. Dr. med. Stefanie Krohne-Reichert, 71263 Weil, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    253. Petra Hahne, 14532 Kleinmachnow, Fachärztin für Orthopädie
    254. Dr. med. Dirk Folkens, 39345 Flechtingen, Facharzt für Allgemeinmedizin
    255. Gudrun Daugs, 13467 Berlin, Fachärztin für Pädiatrie
    256. Dr. med. Waltraud Parta-Kehry, 69115 Heidelberg, Fachärztin für Gynäkologie, Reproduktionsmed.
    257. Martina Pietschmann, 80999 München, Ärztin in Weiterbildung Allgemeinmedizin
    258. Dr. med. Ulrike Kisbye-Hansen, 83209 Prien a. Chiemsee, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    259. Dr. med. Andreas Lietzmann, 91126 Schwabach, Facharzt für Innere Medizin
    260. Josef Diers, 21521 Aumühle, Facharzt für Kinder- u. Jugendmedizin
    261. Dr. med. Bodo Cramm, 53115 Bonn, Facharzt für Allgemeinmedizin
    262. Dr. med. Gertraud Scherz-Willeitner, 84347 Pfarrkirchen, Internistin
    263. Britta Piesbergen, 56068 Koblenz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapie
    264. Hellen Traut, 99438 Bad Berka, Ärztin in Weiterbildung
    265. Dr. med. Dipl. Biol. Olav Müller-Liebenau, 20146 Hamburg, Naturheilverfahren, biolog. Medizin
    266. Dr. Nuria Sáez Barahona, 49324 Wellingholzhausen, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    267. Dr. med. Bianca Witzschel, 01468 Moritzburg, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    268. Christel Buderath, 04103 Leipzig, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    269. Dr. med. Lydia Koch, 01324 Dresden, Internistin und Hausärztin
    270. Dr. med. Helgo Meyer-Hamme, 22147 Hamburg, Facharzt für Innere Medizin
    271. Dr. med. Maria Meyer-Hamme, 22147 Hamburg, Ärztin
    272. Andreas Hessenbruch, 73650 Winterbach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    273. Dr. med. Angela Müller, 82140 Olching, Fachärztin für Innere Medizin
    274. Rudolf Haug, 88447 Warthausen, Facharzt für psychotherapeutische Medizin
    275. Mechthilde Weiler, 94559 Niederwinkling, Fachärztin für Gynäkologie
    276. Dr. med. Ulrich Zacharias,49324 Melle, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
    277. Jo Ann Fehling, 37073 Göttingen, Weiterbildungsassistentin für Allgemeinmedizin
    278. Dr. med. Nadja Weinbach, 67292 Kirchheimbolanden, Ärztin
    279. Uta Köke, 27367, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    280. Margit Hoffmann, 35396 Gießen, Psychologische Psychotherapeutin
    281. Brigitte Möser, 14532, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    282. Dieter Schleusener, 89522 Heidenheim an der Brenz, Heilpraktiker
    283. Susanne Pusch, 32278 Kirchlengern, medizinische Fachangestellte
    284. Jochen Schickert, 04687 Trebsen, Certified Prothesist and Orthosist, Orthopädietechnikermeister
    285. Marco Bruhn, 85589 Baldham, Heilpraktiker und Physiotherapeut
    286. Katja Dreisbach, 97204 Höchberg, Logopädin
    287. Berenike Brügmann, 44135 Krefeld, Physiotherapeutin
    288. Reinhild Dirks, 22941 Bargteheide, Heilpraktikerin
    289. Anke Leupold, 01796 Pirna, med. Bademeisterin und Masseurin
    290. Eveline Wolff-Kraus, 18356 Zingst, Physiotherapeutin
    291. Aline Rasser, 03044 Cottbus, Physiotherapeutin
    292. Dr. med. Gudrun Pyka, 47506 Moers, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    293. Dr. med. Franziska Jacobs, 39343 Haldensleben, Ärztin in Weiterbildung Allgemeinmedizin
    294. Dr. med. Susanne Leschik, 38820 Halberstadt, Fachärztin für Augenheilkunde
    295. Dr. med. Christian Schroer, 47638 Straelen, Facharzt für Kinderheilkunde
    296. Dr. med. Corina Huth, 55131 Mainz, Internistin
    297. Andra Dattler, 29529 Havelberg, Heilpraktikerin
    298. Uta Köke, 27367 Horstedt, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    299. Dr. med. dent. Silke Buck, 69469 Weinheim, Zahnärztin
    300. Dip. med. Katja Sohr, 09119 Chemnitz, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    301. Dr. med. Ulrike Husmann, 70191 Stuttgart, Psychosomatik
    302. Maria Bermig, 07743 Jena, Psychologische Psychotherapeutin
    303. Silke Klar-Kretz, 92237 Sulzbach – Rosenberg , Fachärztin für Allgemeinmedizin
    304. Andreas Rosenberg, 90542 Eckental, Facharzt Für Allgemeinmedizin, Notarzt

    Liebe Leser unterstützen Sie diese Mediziner, wo Sie es können. Die Öffentlichkeit, welche uns durch die Massenmedien präsentiert wird, ist ein Spiegel der Macht, ein gewünschtes Bild brav Mitmachender. Aber die Realität sieht anders aus. Zeigen Sie sich, friedlich wie mutig. Zeigen Sie Gesicht.
    Und bleiben Sie schön aufmerksam.

    Quelle:
    http://blauerbote.com/2020/11/25/aerzte-stehen-auf-offener-brief-an-die-regierenden-dieses-landes-und-an-alle-buerger/

  69. Ärzte stehen auf – Offener BriefAn die Regierenden dieses Landes und an alle Bürger
    Wir sind Ärzte und Therapeuten, die seit dem Auftreten von SARS-CoV-2 mit zunehmender Sorge beobachten, wie Pandemieangst und -panik zu immer skurrileren Maßnahmen und Eingriffen in unsere Rechte und persönliche Freiheit führen. Nach der anfänglichen verständlichen Sorge und den folgeschweren Maßnahmen blieb bislang leider das Wichtigste auf der Strecke: wissenschaftlicher Diskurs und offene Debatten, Rückschau halten, Fehler suchen – entdecken – zugeben und korrigieren. Wir wollen und können nicht mehr zusehen, wie unter dem Deckmantel einer „epidemischen Lage nationaler Tragweite“ und der vorgegebenen Sorge um Gesundheit und Sicherheit jegliche Grundlagen für Gesundheit und Sicherheit zerstört werden.
    Ärzte stehen auf, i.V. Dr. M. Resch
    Rehbühlstr. 106, 92637 Weiden
    An das Bundeskanzleramt
    Bundeskanzlerin Angela Merkel
    Willy-Brandt-Straße 1
    10557 Berlin
    09.November 2020
    Betreff: epidemische Lage nationaler Tragweite
    Nachrichtlich an:

    • das Präsidium des Deutschen Bundestags, Platz der Republik 1, 11011 Berlin
    • Deutscher Ethikrat Geschäftsstelle Jägerstr. 22/23. D-10117 Berlin
    • Pressestelle der Landesärztekammer, Herbert-Lewin-Platz 1, 10623 Berlin
    • Deutsche Presse-Agentur, Markgrafenstr. 20, 10969 Berlin
    • außerdem an: die Zeit, Süddeutsche, Welt, Handelsblatt, FAZ, Frankfurter Rundschau, taz, BILD, Neue Züricher Zeitung (NZZ), multipolar, NachDenkSeiten

    Wir stehen auf und fordern die Regierungen und Wissenschaftler aller Länder auf, sich endlich einem wissenschaftlichen Diskurs zu stellen, statt blind vor Angst auf einen Abgrund (wirtschaftlicher, humaner und persönlicher Art) zuzulaufen und sich mit „Notstandsgesetzen“, die auf unbestimmt verlängert werden, dauerhaft Macht zu sichern. Mit Sorge beobachten wir, wie fast alle Medien unkritisch dieselbe Meinung wiederholen und quasi gleichgeschaltet auf allen Kanälen und in allen Zeitungen die politisch verordnete Panik und Angstmache zelebrieren. Und das, obwohl sich von Anfang an warnende Stimmen von Wissenschaftlern und Ärzten fanden und mit der Zeit immer zahlreicher wurden: Dr. Wodarg, Prof. Dr. Bhakdi, Prof. Ioannidis, Prof. Dr. Reiss, Prof. Dr. Streeck, Prof. Stefan Hockertz, Dr. Schiffmann und viele mehr.
    Mit Entsetzen beobachten wir, wie diese mutigen Einzelkämpfer diffamiert werden, ihre wichtigen, fachlich qualifizierten Einwände einfach ignoriert, oder zurechtgebogen werden bis wieder alles ins Pandemie-Panik-Schema passt. Wir fordern die Medien auf, endlich ausgewogen Bericht zu erstatten, audiatur et altera pars, und zum wissenschaftlichen Diskurs zurückzukehren!
    In den letzten Monaten standen die Medien meistens unkritisch hinter der Regierung und deren sanktioniertem Expertengremium. Sie verfehlen ihre Aufgabe kritisch zu sein, um eine einseitige Regierungskommunikation zu verhindern. Leider gleichen die Nachrichtensendungen oft eher Propaganda als einer objektiven Berichterstattung! Personen, die die medizinischen Fragen offen diskutieren wollen, werden auf eine Weise diskreditiert, die diesen Personen nicht gerecht wird, der Bewältigung der Krise nicht dient und ein schlechtes Licht auf den Zustand freier Meinungsbildung und -äußerung in unserer Gesellschaft wirft (1).
    Auch die Wortwahl von Politikern und Medien hat die Situation von vornherein in ein bestimmtes Licht gerückt: „Krieg“, „unsichtbarer Feind“, der „besiegt“ werden müsse, „Opfer“ und „Pflegehelden an der Front“ usw… ließ nur eine Deutung zu, nämlich dass wir es mit einem „Killervirus“ zu tun haben. Das entbehrt jeder Sachlichkeit, das ist keine Information, das ist Manipulation.
    Schlimm ist auch das unerbittliche Bombardement mit Zahlen, die Tag für Tag verkündet werden, ohne sie in einen Zusammenhang zu setzen: wie viele von den Infizierten sind wirklich krank, wie viele brauchen intensivmedizinische Versorgung, wie viele sind intubiert, wie viele sind tatsächlich gestorben. Ebenso fehlt der immens wichtige Hinweis auf die Falsch-Positiven-Rate. Einfach Infektionszahlen kumulativ darzustellen, hat die Angst in der Bevölkerung nur geschürt, zumal diese Zahlen auf PCR-Tests beruhen, die jedoch nicht für Diagnostik zugelassen sind.
    Der PCR-Test ist nicht geeignet, eine Infektion nachzuweisen! Er kann als Hilfsmittel zur Diagnostik dienen, das jedoch auch nur, wenn in vorausgegangenen klinischen Studien ein Cut-off-Wert ermittelt wurde und der Test validiert wurde. Wie auch Prof. Dr. Werner Bergholz, am 28.10.2020 in seiner Stellungnahme zur COVID-19-Teststrategie im Bundestag sagte: „das momentane Testkonzept (weist) so gravierende Mängel auf, dass es in keiner Weise den Qualitätsanforderungen der Technik oder dem Stand der Wissenschaft entspricht“.
    Maßnahmen dürfen nicht m e h r Schaden zufügen als sie abzuwenden versuchen! Das Prinzip der Verhältnismäßigkeit verlangt, dass jede Maßnahme, die in Grundrechte eingreift, einen legitimen öffentlichen Zweck verfolgt und überdies geeignet, erforderlich und verhältnismäßig („angemessen“) ist. Eine Maßnahme, die diesen Anforderungen nicht entspricht, ist rechtswidrig. Spätestens nach den ersten Wochen des ersten Lockdowns hätte man sehen können, dass hier jegliche Verhältnismäßigkeit fehlt. Denn spätestens nach der „ersten Welle“ lagen Zahlen und Statistiken und Studien vor, die Entwarnung möglich machten.
    Man konnte ausrechnen, dass die Sterberate einer Corona-Infektion der einer mittelschweren saisonalen Grippe gleicht, wie recht früh auch schon die Heinsberg-Studie gezeigt hat. Man konnte die am stärksten gefährdeten Gruppen eindeutig identifizieren, die Mehrheit der verstorbenen Patienten war 80 Jahre oder älter. Die große Mehrheit (70%) der Verstorbenen unter 70 Jahre, hatte mindestens eine schwere Grunderkrankung. Inzwischen weiß man auch, dass Kinder – anders als bei der Grippe – an der Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus nicht wesentlich beteiligt sind.
    Nicht wir verharmlosen das Virus – es sind die Statistiken, die entwarnen! Die überwiegende Mehrheit der Infizierten (> 85 %) erkrankte nicht oder nur mit gering ausgeprägter Symptomatik und erholte sich spontan. Selbst die WHO kommt zu dem Schluss, dass Corona eher im Bereich der saisonalen Influenza anzusiedeln ist – mit einer Infektionstodesrate von COVID-19 bei 0,14% (8.10.2020 Bulletin of the WHO, Article ID BLT.265892) und weit unter dem liegt, was eine pandemische Influenza anzurichten vermag.
    Wir bestreiten nicht, dass die Krankheit COVID-19 einen schweren Verlauf nehmen kann, zumal vieles immer noch unbekannt ist. Dennoch gilt festzuhalten, dass die Ausbreitung und die Case-Fatality-Rate der einer Grippe ähnelt und damit die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen in keiner Weise gegeben ist.
    Hier hat die WHO inzwischen klar Stellung bezogen: “We in the World Health Organization do not advocate lockdowns as the primary means of control of this virus,” so Dr. Nabarro. “Lockdowns just have one consequence that you must never, ever belittle, and that is making poor people an awful lot poorer”. Hier reiht sich auch das Positionspapier der KBV ein, die sich klar gegen einen weiteren Lockdown aussprechen. Die Maßnahmen stehen in keinem Verhältnis.
    Doch all dies hat an der Panikpolitik nichts geändert: Alle Wissenschaftler, die entwarnen, alle ihre Erkenntnisse wurden und werden ignoriert. Panik wird immer noch geschürt. Maßnahmen werden aufrechterhalten oder sogar verschärft. Und das, obwohl sogar Dr. Maria Van Kerkhove, head of WHO’s emerging diseases and zoonosis, angab, dass “From the data we have, it still seems to be rare that an asymptomatic person actually transmits onward to a secondary individual,…it´s very rare“.

    Daher stellen wir die Politik des „social distancing“ und der obligatorischen Mund-Nasen-Bedeckung für gesunde Menschen in Frage!

    Es gibt bislang keine wissenschaftliche Evidenz für die Wirksamkeit von Maskenschutz in der Öffentlichkeit, was man z.B. dem Artikel von Prof. Dr. Ines Kappstein entnehmen kann (DOI: 10.1055/a-1174-6591). Ja sogar potentielle Kontraproduktivität wird von Prof. Kappstein in den Raum gestellt. Studien dazu jedoch wurden aus „ethischen Gründen“ erst gar nicht gemacht. Einzig in Dänemark, wo im Mai eine groß angelegte Studie zur Wirksamkeit von Masken gestartet wurde, bei der die eine Hälfte der 6000 Teilnehmer gebeten wurde, einen Mundschutz zu tragen, die andere sollte keinen tragen.
    Seit die Ergebnisse vorliegen, kam es zu keiner Veröffentlichung – die medizinischen Fachjournale NEJM, JAMA und Lancet haben eine Veröffentlichung abgelehnt, ein öffentlicher Diskurs der vorliegenden Daten wird damit verhindert.

    Das verpflichtende Tragen einer Mund-NasenBedeckung für die Mehrheit aller Bürger im öffentlichen Raum ist mit der derzeitigen Datenlage nicht zu begründen. Die Frage von Komplikationen durch das pauschale Verordnen von Masken interessiert offensichtlich nicht.

    Und das, obwohl das Tragen einer Maske nicht ohne Nebenwirkungen oder Gefahren ist: täglich sehen wir in Klinik und Praxis zunehmend Patienten, die über Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsverlust, Übelkeit, Sehstörungen und Nebenhöhlenprobleme klagen. Wir sehen „Maskendermatitis“ und wir sehen eine Häufung von Ohnmachts-Ereignissen. Angsterkrankungen und Panikattacken nehmen massiv zu.
    Stets hören wir: „Ich bekomme unter der Maske keine Luft“. Patienten klagen über Atembeschwerden, „Luftnot“ und Hyperventilation aufgrund des Tragens von Alltagsmasken. Darüber hinaus führt das angesammelte CO2 zu einer toxischen Übersäuerung des Organismus, der unsere Immunität beeinträchtigt und schädigt.
    Inzwischen wurde die lange herbei geredete und herbei getestete „zweite Welle“ ausgerufen. Doch wie jeder im Gesundheitsbereich arbeitende Mensch seit langem weiß, gibt es jedes Jahr im Frühjahr und Herbst Infektionswellen – mit einer Mischung von Rhinoviren, Influenza-A und -B-Viren, gefolgt von Coronaviren. Jedes Jahr sterben vor allem ältere Menschen zu einem großen Anteil an Lungeninfektionen, die leider bei einer meist schweren und chronischen Vorerkrankung als „letzter Tropfen“ zum Tod führen kann.

    Etwas ist diesen Herbst völlig anders: Wir sehen mit großer Sorge, dass genau diese Schutzmaßnahmen (Mund-Nasen-Bedeckung, social distancing, immenser Verbrauch von Desinfektionsmitteln und nicht zuletzt ein anhaltender Alarmismus) solch eine Infektionswelle begünstigen und vor allem Kinder gefährden!

    Seit Tausenden von Jahren ist der menschliche Körper täglich Feuchtigkeit und Tröpfchen ausgesetzt, die infektiöse Mikroorganismen (Viren, Bakterien und Pilze) enthalten. Ein starkes Immunsystem ist auf eine normale tägliche Exposition von Mikroorganismen angewiesen.

    Die oben genannten und von politischen Entscheidungsträgern angeordneten Maßnahmen begünstigen eine Abnahme der natürlichen Widerstandsfähigkeit. Außerdem führen soziale Isolation, Furcht, anhaltender Stress und Einsamkeit, sowie wirtschaftliche Existenznot zu einer Zunahme von Depression, Angstzuständen, Suiziden und innerfamiliären Konflikten. All dies hat nachweislich negativen Einfluss auf die psychische und allgemeine Gesundheit sowie ungünstige Auswirkungen auf die Widerstandsfähigkeit des Immunsystems.

    So wird eine sich selbst erfüllende Prophezeiung betrieben, womit man die Hoffnung auf eine – das gepeinigte Volk endlich vor allen Maßnahmen und Corona-Infektionen – rettende Impfung befeuert:

    Eine Impfung, die im Eilverfahren entwickelt wurde, und für die sich die Hersteller bereits eine rechtliche Immunität gegen mögliche Schäden ausgehandelt haben.

    Dies wirft ernste Fragen auf! Zumal bei 85 % der Menschen mit SARS-CoV-2-Infektion nur leichte oder gar keine Symptome auftreten, ist das Risiko durch einen ungetesteten und völlig neuartigen DNA/RNA Impfstoff mehr als unverantwortlich – es ist mit dem hippokratischen Eid bzw. dem ärztlichen Gelöbnis und dem so wichtigem Grundsatz darin „primum non nocere“ nicht zu vereinbaren.
    Mit Erstaunen und Entsetzen beobachten wir auch die Bereitschaft der Regierung so viele Millionen Steuergelder in ein Impfstoff-Projekt mit ungewissem Ausgang und recht kleiner Zielgruppe zu stecken. Wieviel sinnvoller wäre das Geld in die Aufstockung von Pflegekräften oder für Präventionsmaßnahmen investiert? Oder man könnte die Gelder auch gegen Altersarmut einsetzen – da ließen sich wohl bedeutend mehr Lebensjahre retten!
    Inzwischen regt sich bereits weltweit ärztlicher Widerstand, z.B. America’s frontline Doctors, world doctors alliance, docs4opendebate in Belgien – und auch in Deutschland stehen nun immer mehr Ärzte auf und fordern angesichts eines Virus, das sich in seiner Sterblichkeit und Übertragbarkeit der saisonalen Grippe annähert, ein sofortiges Ende dieser allumfassenden und äußerst unverhältnismäßigen Maßnahmen. Wir begrüßen das Positionspapier der Ärzteverbände – aber wir müssen erschüttert feststellen, dass die Politik entgegen dieser klaren Empfehlungen handelt! Diese Entkopplung der politischen Verordnungen von wissenschaftlicher Expertise löst höchste Besorgnis aus und wirft viele Fragen auf.
    Des Weiteren stellen wir die Legitimität der derzeit beratenden Experten in Frage und fordern einen Untersuchungsausschuss, der auch der Frage nach Interessenskonflikten – sowohl der Experten, der Forschungsgemeinschaften, als auch unserer Politiker, sowie der Medien – nachgeht; nicht zuletzt auch der WHO, die maßgeblich beteiligt war an der einseitigen Berichterstattung und massiven Meinungsund Forschungszensur.
    Interessenskonflikte einflussreicher Personen, die sogar die Veröffentlichung von Studienergebnissen oder das Zurückhalten solcher erwirken können, sind eine Gefahr für die Menschheit. All dies ist für einen demokratischen Rechtsstaat inakzeptabel! Wir fordern, dass die Medizin zurückgegeben wird in die Hände derer, die dafür ausgebildet sind und dass der Arzt seinem Gewissen verpflichtet bleiben darf.

    Wir fordern, dass die Medien zu ihrer eigentlichen Aufgabe der objektiven Berichterstattung zurückkehren. Wir fordern, dass die Politiker ihre Macht nicht missbrauchen, sondern sie dem Volk zurückgeben!

    Wir fordern insbesondere, dass das Infektionsschutzgesetz entschärft wird; aktuell begünstigt es die Ermächtigung einzelner politischer Entscheidungsträger und die Entmachtung des Parlaments.

    Wir fordern die Rücknahme der gravierenden Einschnitte in die bürgerlichen Rechte durch die – der epidemischen Lage nationaler Tragweite geschuldete – „coronafreundliche“ Rechtsprechung;

    Wir fordern die Rückgabe medizinischer Entscheidungshoheit in die Hände des Behandlungsteams Arzt und Patient. Behandlungsentscheidungen und medizinische Maßnahmen dürfen nicht von Politik diktiert werden.

    Wir fordern die sofortige Aufhebung aller Corona-Maßnahmen.

    Und, wir rufen Sie, liebe Leser, auf: Denken Sie selbst und fordern Sie mit uns, dass Politiker und Medien sich unabhängig, kritisch und frei von Interessenskonflikten auch mit abweichenden Meinungen auseinandersetzen.

    Lassen Sie sich die Gesundheitsfürsorge und die Entscheidungen über ihre Gesundheit und ihren Körper nicht von den Politikern abnehmen! Lassen Sie sich nicht entmächtigen!
    Mit drängender Sorge,

    1. Dr. med. Magdalena Resch, 92637 Weiden, Ärztin
    2. Christine Roch, 91126 Schwabach, Ärztin, Homöopathie
    3. Dr. med. Christiane Neudert, 47800 Krefeld, FÄ für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren
    4. Gudrun Honnef, 12157 Berlin, Fachärztin für Anästhesiologie
    5. Dr. med. Jens Schneider, 31683 Obernkirchen, Facharzt für Allgemeinmedizin
    6. Dr. med. Bettina Michels-Maisch, 63486 Bruchköbel, Ärztin für Sozialmedizin
    7. Dr. med. Carsten Schulze, 18528 Bergen auf Rügen, Facharzt für Innere Medizin
    8. Dr. med. Jörn Bohn, 22089 Hamburg, Facharzt für Allgemeinmedizin
    9. Dr. med. Sabine Tegel, 61476 Kronberg, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    10. Dr. med. Annette Bangemann, 14467 Potsdam, Fachärztin für Augenheilkunde
    11. Heike Sensendorf, 41569 Rommerskirchen, Fachärztin für Anästhesie, Homöopathie
    12. Astrid Larsen, 69469 Weinheim, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    13. Margaret Bumm, 80538 München, Fachärztin Psychosomatik
    14. Dr. med. Gabriele Marx, 68519 Viernheim, Fachärztin für Gynäkologie
    15. Dr. med. dent. Anja Schnitzler, 72141 Walddorfhäslach, Zahnärztin
    16. Dr. med. Thomas Külken, 79219 Staufen, Facharzt für Allgemeinmedizin
    17. Dr. med. Adolf L. Wasmer, 79415 Bad Bellingen, Facharzt f. Anästhesiologie u. Allgemeinmedizin
    18. Eberhard Fischer, 90518 Altdorf, Facharzt für Innere Medizin
    19. Dr. med. dent. Ernst Hundsdorfer M.Sc. M.Sc., 84048 Mainburg, Zahnarzt
    20. Dr. Dr. Brigitte Hundsdorfer, 84048 Mainburg, Fachärztin für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
    21. Barbara Borkhardt, 03249 Sonnewalde, Zahnärztin
    22. Dr. med. habil. Karl Hecht, 12558 Berlin, Professor für Physiologie und Neurophysiologie
    23. Dr. med. Armin Götte, 23948 Elmenhorst, Facharzt für Allgemeinmedizin
    24. Dr. med. Anita Ginter, 79104 Freiburg, Ärztin und Referentin DÄGAK
    25. Dr. med. Jürgen Stockhausen, 91126 Schwabach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    26. Richard Hiemer, 86899 Landsberg am Lech, Facharzt für Allgemeinmedizin
    27. Dr. med. Mathias Poland, 79650 Schopfheim, Facharzt Allgemeinmedizin
    28. Igor Jahraus, 74722 Buchen, Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin
    29. Dr. med. Lukas Meiners, 48691 Vreden, Arzt für Innere Medizin, Chefarzt
    30. Dr. med. Babette Ringelstein, 14165 Berlin-Zehlendorf, Fachärztin für Anästhesie
    31. Dr. med. Regina Häckel, 74635 Kupferzell, Ärztin
    32. Maria Schmidtke, 37120 Bovenden, Assistenzärztin der Inneren Medizin
    33. Dr. med. Andrea Pinker, 94258 Frauenau, Praktische Ärztin, Psychotherapie, Palliativmedizin
    34. Dr. med. Ingrid Kiesel, 82131 Gauting, FA für Psychiatrie, FA für Allgemeinmedizin
    35. Dipl.-Med. Andreas Zimmermann, 09127 Chemnitz, Facharzt für Orthopädie
    36. Dr. med. dent. Bernhard Pinker, 94227 Zwiesel, Zahnarzt
    37. Dr. med. Susanne Hein, 08541 Neuensalz, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    38. Dr. med. Thomas Hampe, 59821 Arnsberg, Facharzt für Unfallchirurgie
    39. Dr. med. Christin Gramsch, 17429 Seebad Bansin, Prakt. Ärztin, Naturheilverfahren, Homöopathie
    40. Radimé Farhumand, 45881 Gelsenkirchen, Fachärztin für Anästhesie
    41. Andrea Willmann, 88400 Biberach, Fachärztin für Gynäkologie
    42. Dr. med Carola Javid- Kistel, 37115 Duderstadt, Ärztin für Homöopathie
    43. Dr. Gerburg Weiß, 32312 Lübbecke, Zahnärztin
    44. Dr. Gerlind Läger, 09376 Oelsnitz, Internistin, leitende Notärztin
    45. Dr. med. Hans-Jürgen Peters, 52064 Aachen, Arzt für Allgemeinmedizin
    46. Dr. Gero Wunderlich, 50935 Köln, prakt Tierarzt
    47. Dr. med. Eugen Janzen, 32105 Bad Salzuflen, Facharzt für Pädiatrie
    48. Dr. med. Kai Besserer, 80336 München, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Homöopathie
    49. Juliane Gralla, 44623 Herne, Zahnärztin
    50. Hanna Pinker, 94227 Zwiesel, Zahnärztin
    51. Dr. Christian Breyer, 13156 Berlin, Fachzahnarzt
    52. Barbara Werber, 64579 Gernsheim, Zahnärztin
    53. Dorothee Göllner, 59510 Lippetal, FÄ für Kinder und Jugendlichenmedizin, TCM
    54. Dr. Jutta Störmer, 47269 Duisburg, Ärztin
    55. Katharina Freer, 85051 Ingolstadt, Ärztin in Weiterbildung zur Allgemeinmedizin
    56. Dr. med. Patricia Haunsperger, 85084 Reichertshofen, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    57. Dr. med. univ. Stefan Rohrer, 58285 Gevelsberg, Internist
    58. Dr. med. dent. Marco Schmitz, 82398 Polling, Zahnarzt
    59. Dr. med. dent. Nicola Schmitz, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Kieferorthopädin
    60. Catalina Monzon, 67346 Speyer, Ärztin
    61. Dr. med. Sibylle Kroesen, 80335 München, FÄ Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    62. Dr. med. dent. Dana Jonscher, 10409 Berlin, Zahnmedizin
    63. Karin Gerbrand, 14822 Borkheide, Zahnärztin
    64. Veronika Heinelt, 01259 Dresden, Zahnärztin
    65. Dr. Oliver Samson, 32423 Minden, Zahnarzt
    66. Dr. med. dent. Christina Baum, 97922 Lauda, Fachzahnärztin für Allgemeine Stomatologie
    67. Dr. med. dent. Sebastian Jonscher, 10407 Berlin, Zahnarzt
    68. Dr med. dent Georg Liehr, 79664 Wehr, Zahnarzt
    69. Dr med. dent Maren Koch, 30900 Wedemark, Zahnärztin
    70. Dr. med. dent. Mioara Claus, 54290 Trier, Zahnärztin
    71. Dr. med. dent. Oliver Claus, 54290 Trier, Zahnarzt
    72. Dr. med. dent. Laura Wasner, 94086 Bad Griesbach, Zahnärztin
    73. Dr. med. dent. Helmut Kilp, 35708 Haiger, Zahnarzt
    74. Dr. med. dent. Tanja Fischer, 68535 Edingen-Neckarhausen, Zahnärztin
    75. Katrin Reitzner, 35091 Cölbe-Bürgeln,, Zahnärztin
    76. Dr. med. Fritz Düker MSc., 77652 Offenburg, Fachzahnarzt für Oralchirurgie
    77. Dr. med. Andrea Schöttler-Glas, 84562 Mettenheim, Ärztin Homöopathie
    78. Dr. med. Marc-André Wulf, 40699 Erkrath, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalytiker
    79. Dr. med. Claudia Telaar, 48734 Reken, Ärztin für Allgemeinmedizin
    80. Bettina Menzel, 15370 Fredersdorf, Zahnärztin
    81. Daniel Beha, 92224 Amberg, Facharzt für Allgemeinmedizin
    82. Dr. med. dent. Bianca Bause-Ottomann, 37345 Am Ohmberg, Zahnmedizin
    83. Dr. med. Emilie Frigowitsch, 85098 Großmehring, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
    84. Tobias Pantförder, 45894 Gelsenkirchen, Facharzt für Orthopädie
    85. Dr. med. Martin Krivacek, 94560 Offenberg, Facharzt für Anästhesie
    86. Heiko Sauerborn, 09376 Oelsnitz, Zahnarzt
    87. Katrin Scheer-Lührs, 14482 Potsdam, Fachärztin für Gynäkologie
    88. Dr. med. dent. Michael Leistner, 79100 Freiburg, Zahnarzt
    89. Annette Langenbach, 76227 Karlsruhe, Zahnärztin
    90. Dr. med. Brigitte Weber, 86316 Friedberg, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    91. Dr. med. Matthias Keilich, 12157 Berlin-Steglitz, Allgemeinmedizin
    92. Gudrun Rabe, 27412 Bülstedt, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    93. Romy Hanske, 18239 Satow, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    94. Dr. med. dent. Jutta Jansen-Claessens, 48485 Neuenkirchen, Zahnärztin
    95. Dr. med. Carsten Querengässer, 01731 Kreischa, Facharzt für Allgemeinmedizin
    96. Dr. med. Otto-Hartmut Brinkmann, 49565 Bramsche, Internist
    97. Dr. med. Klaus-Roman Hör, 93449 Waldmünchen, Allgemeinmedizin, Notarzt und LNA, Zahnarzt
    98. Dr. med. Georg Mehringer, 82444 Schlehdorf, FA für Allgemeinmedizin und für Psychotherapie
    99. Klaus Pricken, 47803, Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Allgemeinmedizin
    100. Christina Reulen, 41334, Facharzt für Allgemein- & Palliativmedizin
    101. Ulrich Franz Nettig, 21335 Lüneburg, Arzt, Psychotherapeut
    102. Dr. med. Volker Amend, 79100 Freiburg, Facharzt für Orthopädie
    103. Panja Platzer, 19055 Schwerin, Fachärztin für psychosomatische Medizin
    104. Dr. med. dent. Katja Zieber, 61348 Bad Homburg, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
    105. Dr. med. Rakuna Kerstin Schön, 07368 Remptendorf, Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie
    106. Olaf Sens, 31180 Giesen, Facharzt für Allgemeinmedizin
    107. Angela Hartmann, 38442 Wolfsburg, Facharzt für Allgemeinmedizin
    108. Dr. med. Ingrid Köhler-Rocholl, 97688 Bad Kissingen, Fachärztin für Chirurgie, Sozialmedizin
    109. Steffen Kroll, CH 9100 Herisau, Facharzt für Allgemeinmedizin
    110. Dr. med. Mirko Tepper, 90402 Nürnberg, Arzt
    111. Dr. med. Norbert Beil, 32312 Lübbecke, Facharzt für Orthopädie, Schmerztherapie, Osteopathie
    112. Juliane Perlich, 26789 Leer, Ärztin
    113. Dr. med. Theresa Riedlberger, 86668 Karlshuld, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    114. Dr med. Dörte von Drigalski, 35037 Marburg, Fachärztin für Kinderheilkunde, Psychotherapie
    115. Dr. Hilmar Koschwitz, 28876 Verden, Facharzt für Arbeitsmedizin und Innere Medizin
    116. Dr. Mark Etz M.Sc., 69151 Neckargemünd, Zahnarzt
    117. Dr. med. dent. Eike Etz, 69151 Neckargemünd, Zahnarzt
    118. Dr. Josef Barta, 63633 Birstein, Zahnarzt
    119. Dr. med. Hedwig Obermayer, 90765 Fürth, Naturheilpraxis
    120. Marie-Luise Schmidt, 25358 Horst, Ärztin in Weiterbildung, Psychiatrie, aktuell in Elternzeit
    121. Oda Ewald, 50670 Köln, Ärztin, Gesundheitswissenschaften, Medizinische Beratung
    122. Dr. med. Carola Walter-Leirich, 26123oldenburg, Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
    123. Dr med. Perry Seftel, 38820 Halberstadt, Facharzt für HNO-Heilkunde
    124. Dr. med Kerstin Seftel, 38820 Halberstadt, Fachärztin für Augenheilkunde
    125. Rolf Kron, 86916 Kaufering, Praktischer Arzt
    126. Dr. med. vet. Imke Querengässer, 75203 Königsbach, Tierärztin für Physiotherapie & Chiropraktik
    127. Bastian Robeck, 46414 Rhede, Zahnarzt
    128. Rebecca Lehner, 84144 Geisenhausen, Zahnärztin
    129. Dr. Andreas J. Grüner, 06108 Halle, Facharzt für Allgemeinmedizin
    130. Katja Reiners, 22926 Ahrensburg, Fachärztin für Allgemeinchirurgie
    131. Carolin Hein, 04105 Leipzig, Zahnärztin
    132. Angela Sobotka, 38820 Halberstadt, Zahnärztin
    133. Dr. med. Vera Gojic, 80805 München, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
    134. Alexandra Ziegler, 73486 Adelmannsfelden, Tierärztin
    135. Priv.-Doz. Dipl.-Psych. Dr. med. Christian Wolff, 58091 Hagen
    136. Dr Norbert Beil, 32312 Lübbecke, Facharzt für Orthopädie und PRM
    137. Dr. med. Robert Hörr, 75015 Bretten, Internist
    138. Dr. med. Heiko Grappendorf, 97688 Bad Kissingen Fachtierarzt für Kleintiere
    139. Holger Dreier, 44229 Dortmund, Dipl.-Med.,Chirurg/Unfallchirurg
    140. Dr. med. Felix Mazur, 32052, Facharzt für Allgemeinmedizin, WHO Gelbfieberimpfstelle, Reisemedizin, Palliativmedizinische Grundversorgung
    141. Mofidi Afarin, 52074 Monschau, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    142. Natalie Schönfeld, 56112 Koblenz, Fachärztin für Gynäkologie
    143. Hans-Jürgen Benndorf, 26506 Norden, Facharzt für Anästhesie
    144. Dr. med. Ulrich Petri, 83026 Rosenheim, Facharzt für Allgemeinmedizin
    145. Hans-Theo Kahle, 41238 Mönchengladbach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    146. Dr. med. Christian Frank, 85250 Altomünster, Facharzt für Innere Medizin
    147. Dr. med. Wisam Al-Qut, 55270 Essenheim, Facharzt für Anästhesiologie/ Notfallmedizin
    148. Dr. med. Andrea Grausam, 55270 Essenheim, Fachärztin für Allgemeinmedizin/ Notfallmedizin
    149. Dr. med. Elisabeth Kiesel, Frankfurt, Ärztin
    150. Dr. med. Hans-Rudolf Milstrey, 41749 Viersen, Internist, Kardiologe, Angiologe, Intensivmedizin
    151. Dr. med. Elisabeth Höppel, 83527 Haag, Ärztin
    152. Dr. med. Katrin Neumann, 18233 Neubukow, Fachärztin für HNO, Stimm- und Sprachstörungen
    153. Dr. Heike Fritz, 38820 Halberstadt, Ärztin
    154. Dr. med. Anne Michael, 04107 Leipzig, Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin
    155. Sylke Koch, 38226 Salzgitter, Psychologische Psychotherapeutin
    156. Dipl. Psych. Maria Deutschmann-Kanter, Berlin, Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche
    157. Simone Kraft, 84359 Simbach am Inn, Dipl.-Psych. PP
    158. Dr. med. Gudrun Ströer, 82433 Bad Kohlgrub, Ärztin, Psychotherapie, Energie-Informationsmed.
    159. Günter Zühlke, 56410 Montabaur, Zahnarzt
    160. Dr. med. dent. Katja Zieber, 61348 Bad Homburg, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
    161. Dr. med. Hildegard Faust-Albrecht, 82008 Unterhaching, Fachärztin für Gynäkologie, Homöopathie
    162. Perin Dinekli,77652 Offenburg, Ärztin, Homöopathie
    163. Dr. med. Friederike Lindeburg, 26629 Großefehn, Allgemeinärztin, Homöopathie, Chirotherapie
    164. Heinz Lindeburg, 26629 Großefehn, Allgemeinarzt, Naturheilverfahren, Palliativmedizin
    165. Frank Hofsäß, 75173 Pforzheim, Psychologe
    166. Markus Acher, 50668 Köln, Psychotherapie
    167. Ilona Dimitroff, 39164 Wanzleben, Veterinärmedizin
    168. Kordula Gündel, 79102 Offenburg, Allgemeinmedizin
    169. Dr. med. Stephan Leser, 74834 Elztal, Facharzt für Orthopäde
    170. Dr. med. Barbara Benndorf, 90552 Röthenbach a.d. Pegnitz, Ärztin
    171. Iris Graf, 70597 Stuttgart, Tierärztin
    172. Tina Göpfert, 38518 Gifhorn, Fachärztin für Gynäkologie
    173. Markus Jungwirth, 80801 München, Allgemeinmedizin
    174. Dr. med. Katrin Bönicke, 06484 Quedlinburg, Fachärztin für Augenheilkunde
    175. Dr. med. dent. Frank Hoffmann, 22041 Hamburg, Zahnarzt
    176. Sylvia Oswald, 07743 Jena, Ärztin, Psychiatrie
    177. Jana Krivacek, 93049 Regensburg, Medizinstudentin
    178. Prof. Dr. rer. nat. Klaus Steger, 35390 Giessen, Leiter Forschungslabor
    179. Dr. med. Ilse Schütze, 03172 Guben, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    180. Dr. med. Noemi Moubayed, 31675 Bückeburg, Fachärztin für Dermatologie
    181. Pierre Moubayed, 31675 Bückeburg, Facharzt für Augenheilkunde
    182. Dr. med. Patrice Moubayed, 34132 Kassel, Facharzt für Chirurgie
    183. Pia Engel, 20099 Hamburg, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    184. Sebastian Jachec, 95445 Bayreuth, Facharzt für Plastische Chirurgie
    185. Dr. med. vet. Lutz Hafner, 39606 Iden, Tierarzt
    186. Dr. Birgitta Schellmann, 21680 Stade, Fachärztin für Gynäkologie
    187. Ilse Andresen, 24113 Kiel, Zahnärztin
    188. Claudia Crecelius, 07407 Rudolstadt, Ganzheitliche Medizin
    189. Dr. med. dent. Andreas Eggenweiler, 73061 Ebersbach, Zahnarzt
    190. Dr. med. dent. Ulrich Betz, 73733 Esslingen, Zahnarzt
    191. Dr. med. Inga Hilbers, 26603 Aurich, Allgemeinärztin
    192. Volkhard Schwinge, 27386 Kirchwalsede, Allgemeinarzt
    193. Dr. med. Ute Wehner, 04179 Leipzig, Fachärztin für Intensivmedizin, Neurologie, Psychiatrie
    194. Dr. med. Franca Wiemers, 04317 Leipzig, Fachärztin für Dermatologie
    195. Dr. med. Walter Weber, 22303 Hamburg, Facharzt für Innere Medizin
    196. Dr. med. Wolf Schrader, 77855 Achern, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
    197. Martin Adolphi, 19079 Sukow, Praktischer Arzt
    198. Dr. med. Kathrin Meffert, CH- 4144 Arlesheim, FMH Pädiatrie
    199. Jette Limberg-Diers, 21521 Aumühle, Ärztin Homöopathie, NHV
    200. Dr. med. Jochen P. Handel, CH-6048 Horw, Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, Notfallmedizin
    201. Dr. med. Silke Mettlin, 60488 Frankfurt, Fachärztin für Frauenheilkunde
    202. Dr. med Dr.(H) Patrik Maximilian Jenny, 65343 Eltville, Arzt für Allgemeinmedizin
    203. Nina Warkentin, 24944 Flensburg, Fachärztin für Innere Medizin
    204. Renate Schmidt-Krause, 32805 Horn-Bad Meinberg, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Homöopathie, Naturheilverfahren
    205. Dr med. Aurel Dreber, 52351 Düren, Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren
    206. Dr. med. Tilo Koch, 09405 Gornau, Zahnarzt
    207. Lukas Maria Sesterhenn, 50127 Köln, Facharzt für Allgemeinmedizin
    208. Hartwig Richter, 25980 Sylt, Facharzt für Allgemeinmedizin
    209. Ulrike Sill, 83043 Bad Aibling, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    210. Dr. med. Georg von Ascheraden, 06618 Mertendorf, Facharzt für Allgemeinmedizin
    211. Dr. med. dent. Theodor Jordan, 12163 Berlin, Zahnarzt
    212. Dr. Sandra Adler, 98596 Brotterode-Trusetal Tierärztin
    213. Dr. med. Jens Edrich, 89518 Heidenheim a. d. Brenz, Facharzt für Allgemeinmedizin
    214. Dr. med. Torsten Traut, 99817 Eisenach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    215. Dr. med. Werner Traub, 18292 Kuchelmiß, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
    216. Dr. med. Annett Schwichtenberg, 30982 Pattensen, Fachärztin für Gynäkologie
    217. Dr. med. Michael Knoch,10969 Berlin, Schul- & Kindergartenarzt, Anthroposophische Medizin
    218. Dipl. Stom. Uta Jungnickel, 09117 Chemnitz, Zahnärztin
    219. Dr. med. Corinna Bystron, 82256 Fürstenfeldbruck, Fachärztin für Psychiatrie & Psychotherapie
    220. Dr. med. Ulf Schmerwitz, 32278 Kirchlengern, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
    221. Uwe Wilhelm Haspel, 02625 Bautzen, Praktischer Arzt und Naturheilverfahren
    222. Heinz Huber, 72160 Horb, Allgemeinarzt, Homöopathie und Palliativmedizin
    223. Dr. med. Manfred Dittmar, 26810 Westoverledingen, Facharzt für Innere Medizin
    224. Dr. med. Günther Riedl, 29525 Uelzen, Facharzt für Pädiatrie
    225. Dr. med. Maria Richter, 07745 Jena, Psychologische Psychotherapeutin
    226. Knut Lenski, 10409 Berlin, Internist
    227. Dr. med. dent. Tina Mittelhamm, 22399 Hamburg, Zahnärztin
    228. Leni Bartholome, 90766 Fürth, Ärztin in Weiterbildung
    229. Axel Bauer, 61138 Niederdorfelden, Zahnarzt
    230. Dr. med. vet. Ludwig Spormann, 15345 Eggersdorf, Praktischer Tierarzt
    231. Dr. med. Beate Will, 07751 Bad Berka, Fachärztin für Internistische Onkologie
    232. Dr. med. Ronald Weikl, 94032 Passau, Facharzt für Frauenheilkunde u. Geburtshilfe
    233. Andreas Kuczera, 42369 Wuppertal, Arzt für Allgemeinmedizin
    234. Dr. med. Claus Köhnlein, 24103 Kiel, Facharzt für Innere Medizin
    235. Dr med Christiane Köhnlein, 24103 Kiel, Ärztliche Psychotherapeutin
    236. Dr. med. Cornelia Dorn, 04315 Leipzig, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    237. Dr. med. Anke M. Funk, 59494 Soest, Fachärztin für diagnostische Radiologie
    238. Christiane Weigand-Schauenburg, 22926 Ahrensburg, Ärztin für Homöopathie und NHV
    239. Dr. med. Michael Praus, 08523 Plauen, Laborarzt
    240. Dr. med. Ulrike Tabien, 58455 Dortmund, Fachärztin Kinder- und Jugendmedizin, Allgemeinmed.
    241. Dr. med. dent Rainer Bliefert, CH-6313 Menzingen, Deutscher Staatsbürger, Zahnarzt
    242. Dr. med. Ulrich Barthold, 75217 Birkenfeld, Facharzt für Orthopädie
    243. Dorweiler Elmar, 80801 München, Facharzt für Chirurgie/Proktologie
    244. Dr. med. Olaf Meyer-Hamme, 73650 Winterbach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    245. Petra Freder, 32107 Bad Salzuflen, Fachärztin für psychosomatische Medizin
    246. Dipl.-Med. Holger Fischer, 06484 Quedlinburg, Facharzt für Allgemeinmedizin
    247. Sylvia Carolin Müller, 73108 Gammelshausen, Ärztin
    248. Andreas Diemer, 76593 Gernsbach, Arzt für Allgemeinmedizin und NHV, Diplom-Physiker
    249. Dr. med. Annette Weiß, 08543 Pöhl, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    250. Dr. med. Hans Peter Jungbluth, 56564 Neuwied, Facharzt für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
    251. Dr. med. Fabienne Clemens, 56564 Neuwied, Fachärztin für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
    252. Dr. med. Stefanie Krohne-Reichert, 71263 Weil, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    253. Petra Hahne, 14532 Kleinmachnow, Fachärztin für Orthopädie
    254. Dr. med. Dirk Folkens, 39345 Flechtingen, Facharzt für Allgemeinmedizin
    255. Gudrun Daugs, 13467 Berlin, Fachärztin für Pädiatrie
    256. Dr. med. Waltraud Parta-Kehry, 69115 Heidelberg, Fachärztin für Gynäkologie, Reproduktionsmed.
    257. Martina Pietschmann, 80999 München, Ärztin in Weiterbildung Allgemeinmedizin
    258. Dr. med. Ulrike Kisbye-Hansen, 83209 Prien a. Chiemsee, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    259. Dr. med. Andreas Lietzmann, 91126 Schwabach, Facharzt für Innere Medizin
    260. Josef Diers, 21521 Aumühle, Facharzt für Kinder- u. Jugendmedizin
    261. Dr. med. Bodo Cramm, 53115 Bonn, Facharzt für Allgemeinmedizin
    262. Dr. med. Gertraud Scherz-Willeitner, 84347 Pfarrkirchen, Internistin
    263. Britta Piesbergen, 56068 Koblenz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapie
    264. Hellen Traut, 99438 Bad Berka, Ärztin in Weiterbildung
    265. Dr. med. Dipl. Biol. Olav Müller-Liebenau, 20146 Hamburg, Naturheilverfahren, biolog. Medizin
    266. Dr. Nuria Sáez Barahona, 49324 Wellingholzhausen, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    267. Dr. med. Bianca Witzschel, 01468 Moritzburg, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    268. Christel Buderath, 04103 Leipzig, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    269. Dr. med. Lydia Koch, 01324 Dresden, Internistin und Hausärztin
    270. Dr. med. Helgo Meyer-Hamme, 22147 Hamburg, Facharzt für Innere Medizin
    271. Dr. med. Maria Meyer-Hamme, 22147 Hamburg, Ärztin
    272. Andreas Hessenbruch, 73650 Winterbach, Facharzt für Allgemeinmedizin
    273. Dr. med. Angela Müller, 82140 Olching, Fachärztin für Innere Medizin
    274. Rudolf Haug, 88447 Warthausen, Facharzt für psychotherapeutische Medizin
    275. Mechthilde Weiler, 94559 Niederwinkling, Fachärztin für Gynäkologie
    276. Dr. med. Ulrich Zacharias,49324 Melle, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
    277. Jo Ann Fehling, 37073 Göttingen, Weiterbildungsassistentin für Allgemeinmedizin
    278. Dr. med. Nadja Weinbach, 67292 Kirchheimbolanden, Ärztin
    279. Uta Köke, 27367, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    280. Margit Hoffmann, 35396 Gießen, Psychologische Psychotherapeutin
    281. Brigitte Möser, 14532, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    282. Dieter Schleusener, 89522 Heidenheim an der Brenz, Heilpraktiker
    283. Susanne Pusch, 32278 Kirchlengern, medizinische Fachangestellte
    284. Jochen Schickert, 04687 Trebsen, Certified Prothesist and Orthosist, Orthopädietechnikermeister
    285. Marco Bruhn, 85589 Baldham, Heilpraktiker und Physiotherapeut
    286. Katja Dreisbach, 97204 Höchberg, Logopädin
    287. Berenike Brügmann, 44135 Krefeld, Physiotherapeutin
    288. Reinhild Dirks, 22941 Bargteheide, Heilpraktikerin
    289. Anke Leupold, 01796 Pirna, med. Bademeisterin und Masseurin
    290. Eveline Wolff-Kraus, 18356 Zingst, Physiotherapeutin
    291. Aline Rasser, 03044 Cottbus, Physiotherapeutin
    292. Dr. med. Gudrun Pyka, 47506 Moers, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    293. Dr. med. Franziska Jacobs, 39343 Haldensleben, Ärztin in Weiterbildung Allgemeinmedizin
    294. Dr. med. Susanne Leschik, 38820 Halberstadt, Fachärztin für Augenheilkunde
    295. Dr. med. Christian Schroer, 47638 Straelen, Facharzt für Kinderheilkunde
    296. Dr. med. Corina Huth, 55131 Mainz, Internistin
    297. Andra Dattler, 29529 Havelberg, Heilpraktikerin
    298. Uta Köke, 27367 Horstedt, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    299. Dr. med. dent. Silke Buck, 69469 Weinheim, Zahnärztin
    300. Dip. med. Katja Sohr, 09119 Chemnitz, Fachärztin für Allgemeinmedizin
    301. Dr. med. Ulrike Husmann, 70191 Stuttgart, Psychosomatik
    302. Maria Bermig, 07743 Jena, Psychologische Psychotherapeutin
    303. Silke Klar-Kretz, 92237 Sulzbach – Rosenberg , Fachärztin für Allgemeinmedizin
    304. Andreas Rosenberg, 90542 Eckental, Facharzt Für Allgemeinmedizin, Notarzt

    Liebe Leser unterstützen Sie diese Mediziner, wo Sie es können. Die Öffentlichkeit, welche uns durch die Massenmedien präsentiert wird, ist ein Spiegel der Macht, ein gewünschtes Bild brav Mitmachender. Aber die Realität sieht anders aus. Zeigen Sie sich, friedlich wie mutig. Zeigen Sie Gesicht.
    Und bleiben Sie schön aufmerksam.

    Quelle:
    http://blauerbote.com/2020/11/25/aerzte-stehen-auf-offener-brief-an-die-regierenden-dieses-landes-und-an-alle-buerger/

Kommentare sind deaktiviert.