US-Historiker: „Man hat das deutsche Volk politisch gekreuzigt aufgrund der Kriegs-Lügen, die von der deutschen Regierung auch heute noch aufrechterhalten werden.”


Von Michael Mannheimer, 28. November 2021

Wer die Vergangenheit nicht kennt, stochert in der Gegenwart wie ein Blinder mit seinem Krückstock

Bis heute enthalten Medien und Politik den Deutschen entlastende wissenschaftliche Fakten zu ihrer angeblichen Schuld an den beiden Weltkriegen systematisch vor. “Die Deutschen sind schuld am Ersten und Zweiten Weltkrieg” oder “Hitler war ein Monster” sind nur zwei der zahllosen Lügen der Alliierten, mit denen ganze Generationen von Deutschen seit 1918/1945 aufwuchsen und deren alleinige Infragestellung bereits wie ein politisches Schwerverbrechen geahndet wird.

Ohne Frage ist der Satz, dass “Geschichte jene Großlüge ist, auf die sich die meisten geeinigt haben”, eine der wesentlichen Erkenntnisse zum Thema, was Menschen über Geschichte zu wissen glauben. Beispiel Hitler etwa:

“Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken, hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war.“

US-Außenminister Baker, 1992 (“Der Spiegel“, 13, 1992)

Was Sie in der Folge lesen werden, verehrte Leser, wird Ihnen den Atem verschlagen

Sie werden sich fragen, warum die unwiderlegbaren Erkenntnisse internationaler Historiker zu den Bedingungen der beiden Weltkriege, deren Ausbruch laut diesen Historikern nicht bei den Deutschen, sondern nachweislich bei den Alliierten zu verorten ist, Ihnen und dem Rest der allermeisten Deutschen weitestgehend unbekannt geblieben sind. Und das nach nun schon fast sieben Jahrzehnten nach Beendigung des Zweiten Weltkriegs und einem Jahrhundert nach Beendigung des Ersten Weltkriegs.

Vergessen wir nicht:

  • Ohne diese Lügen hätte es keine 68er-Revolution gegeben, deren Hauptmotiv bekanntlich der Sturm gegen das “deutsche Tätervolk” –
    .
  • Ohne diese Lügen wäre es den Denkern der “Frankfurter Schule” unmöglich gewesen, die damalige, politisch längst (im Sinn der CIA und des MI5 (Sefton Delmer)) indoktrinierte deutsche Jugend gegen ihr eigenes Land, ihre eigene Kultur und ihr eigenes Volk aufzuhetzen
    .
  • Ohne diese Lügen hätte es keinen “Marsch durch die Institutionen” gegeben, der bekanntlich Hardcore-Kommunisten wie Joschka Fischer, Gerhard Schröder (“Ja, ich bin Marxist”), Claudia Roth, Winfried Kretschmann, Jürgen Trittin und tausende andere an die politische und administrative macht gehievt hätte
    .
  • Ohne diese Lügen hätten wir bis heute eine mediale Pluralität wie zu Zeiten der Bonner Republik und keine sozialistischen deutschen Einheitsmedien wie in der Gegenwart
    :
  • Ohne diese Lügen hätte es keinen Massenmigration von Moslems gegeben – die, so viele Linke, vor allem auch als “Wiedergutmachung der Gräuel des Dritten Reiches zu verstehen seien
    .
  • Ohne diese Lügen wären die grünen eine ewige Splitterpartei wie die “Piraten” oder “DKP” geblieben – und nicht zur dominierenden Kraft beim Vorantreiben Deutschlands in den Untergang geworden
    .
  • Ohne diese Lügen wäre vor allem eine Angela Merkel nie mehr als nur eine Randnotiz der Geschichte geblieben
    .
  • Und ohne diese Lügen hätten sich die Globalisten (NWO, Great Reset) niemals durchsetzen können – und wir hätten weder eine Corona-Diktatur noch einen Lockdown, der gerade dabei ist, die Weltwirtschaft zu zerstören (was im Sinne der Globalisten ist (“Ordo ex Chao”: Vom Chaos zur Neuen Weltordnung) und der – so vor wenigen Tagen die WHO – binnen eines Jahres die weltweite Armut verdoppelt hat. (s.u.a. hier)

Die alles entscheidende Rolle der Frankfurter Schule bei der Zerstörung Deutschlands und Europas

Die Frankfurter Schule spielte die absolut entscheidende Rolle bei diesem letzten und möglicherweise entscheidenden Vernichtungskrieg gegen Deutschland und das deutsche Volk. Selbst nahezu ausschließlich von jüdischen “Vordenkern” besetzt, verschwiegen diese gleichwohl komplett die ausschlaggebende Rolle der Juden bei der Russischen Revolution 1917 *, bei der Liquidierung des Hauses Romanow (der russischen Zarenfamilie)**, beim bis dato größten Genozid der Geschichte, dem Holodomor*** in der Ukraine (diesem fielen, je nach Zählung, 7-15 Mio. Ukrainer zum Opfer) – und sie auch beim Ausbruch der beiden Weltkriege tonangebend waren. Im Gegenteil: Die Frankfurter Schule betrieb in bewährter kommunistischer Tradition die übliche Täter-Opfer-Umkehr.


* Die meisten Revolutionäre waren russische Juden, und die Duma, das russische Parlament, war überwiegend von jüdischen Abgeordneten durchsetzt, obwohl Juden in Russland eine absolute Minderheit bildeten. Putin: “Die erste Sowjet-Regierung setzte sich überwiegend aus Juden zusammen. Etwa 85 Prozent waren Juden.” (Jerusalem Post, 20.06.2013

** Die Ermordung der Romanows lag in der Hand des jüdischen Uhrenmachers, Tscheka-Offiziers und sowjetischen Parteifunktionärs Jakow Jurowski (https://de.wikipedia.org/wiki/Jakow_Michailowitsch_Jurowski). Das Mordkommando tötete auf Lenins Befehl hin zunächst den Zaren, dann dessen Frau, die fünf Zarenkinder, den Leibarzt und drei Bedienstete. Nach minutenlangem Kugelhagel stachen die Täter mit Bajonetten auf die Körper ihrer Opfer ein. (Quelle)
Der israelische Historiker Sever Plocker gestand in dem YNETNEWS-Beitrag “Stalins Juden”, dass “einige der größten Massenmörder der modernen Geschichte Juden waren. Sicherlich mindestens 20 Millionen Menschen fielen der Tscheka zum Opfer.” (Ynet, 21.12.2006)

*** Der Planer und Verantwortliche für den millionenfachen Hungermord war der jüdische Funktionär Lasar Kaganowitsch (Quelle: Portraitseite Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch, Russia Today (russiapedia.rt.com)

Alle Denker der Frankfurter Schule waren Kommunisten. Und alle waren Juden: Und alle wollten die Vernichtung Deutschlands

Ohne die Frankfurter Schule gäbe es keine “Neue Weltordnung”
Vernichtung der alten Werte: Was George Lukacs vor langer Zeit predigte, wird heute durch die NWO/The Great Reset durchgesetzt.

Dass die Hohepriester der 68-er Revolution, die Vordenker der Frankfurter Schule, so gut wie ausschließlich aus Juden* bestand, war damals kein Thema- und wird bis heute totgeschwiegen. Selbst ich, der ich in der 68-er Zeit politisch langsam erwachte, wusste noch Jahrzehnte später nicht, dass die Idole der 68er Juden waren. Es war ein Tabu, über das nirgendwo geschrieben und in keinem der zigtausenden Artikel zu den 68ern in den damaligen Printmedien, im Fernsehen oder Hörfunk auch nur ansatzweise erwähnt wurde:

* Theodor Adorno (Halbjude), Herbert Marcuse (Jude), Max Horkheimer (Jude),  Walter Benjamin (Jude),  Norbert Elias (Jude), Erich Fromm (Jude), Leo Löwenthal (Jude), Franz Neumann (Jude), Otto Kirchheimer (Jude) , Friedrich Pollock (Jude).

US-Historiker: „Man hat das deutsche Volk politisch gekreuzigt

Der US-Historiker Harry Elmer Barnes, Historiker und einer der profiliertesten Geschichtswissenschaftler des 20. Jahrhunderts, Professor an der zahlreichen US Spitzenuniversitäten und Verfasser von über 70 Büchern zu verschiedenen historischen Themen, bringt die Geschichtslüge über die Hintergründe beider Weltkriegs und die alleinige Auferlegung der Schuld auf die Deutschen wie folgt zum Ausdruck:

Man hat das deutsche Volk politisch gekreuzigt aufgrund der Legenden, die von der deutschen Regierung auch heute noch aufrecht erhalten werden, wobei sie diejenigen, die über 1939 die Wahrheit veröffentlichen, mit Gefängnisstrafen bedroht […]“

„[…] wieviel Mut und Charakter zu jedem Versuch gehört, Hitlers einmalige Schuld anzuzweifeln.

Wenn sich nämlich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte...das zur Hauptsache auf England, Frankreich und den Vereinigten Staaten lastet.

Je deutlicher die Schrecken und bösen Folgen des Zweiten Weltkrieges hervortreten, desto notwendiger braucht man Hitler als Sündenbock.“

Quelle: Die deutsche Kriegsschuldfrage. Eine Rechtfertigung David L. Hoggans. Verlag Die deutsche Hochschullehrerzeitung, Tübingen 1964.

Versuchen Sie, nach diesen Zitaten zu googeln. Sie werden sehr wahrscheinlich nichts darüber finden. Ich habe diese Zitate über andere Quellen und Suchmaschinen bestätigt gefunden.

Es besteht kein Zweifel daran, dass das jüdische* Google, die mit Abstand größte Suchmaschine der Welt, großes Interesse daran hat, der Welt Öffentlichkeit ganz bestimmte Informationen systematisch und politisch gewollt vorzuenthalten. Denn das Ergebnis wäre sowohl für die zur Staatsräson erhobene Lüge der Alliierten, dass Deutschland alleinverantwortlich am ersten Zweiten Weltkrieg gewesen sei, als auch für die führende** Rolle jüdischer Weltverbände am Ausbruch beider Weltkriege geradezu verheerend.

* Google wurde am 7. September 1998 von den Juden Larry Page und Sergej Brin gegründet. In der BRD hält Google bestimmte Informationen zurück und zensiert Netzseiten mit „staatlich“ unerwünschtem Inhalt, darunter Metapedia, und mutiert somit zu einer gleichgeschalteten „Zeigemaschine“. Des weiteren personalisiert bzw. protokolliert sie die Suchanfragen sämtlicher Nutzer, womit u. a. individuelle Suchergebnisse angezeigt werden.

“Das amerikanische Unternehmen Google strebt nach Kontrolle über die Kommunikation.”
(Quelle: Jaron Lanier: „Google ist das Äquivalent zur Kommunistischen Partei“ in Deutschlandradio Kultur (23. Januar 2010)

Die Rolle der Juden und Engländer
bei den beiden Weltkriegen

Zitate sagen mehr als tausend Worte. Ich lasse hier daher jene sprechen, die an diesen Weltkriegen beteiligt waren: Juden und Führer jener Länder, die von sich aus den Krieg gegen Deutschland wollten oder die von Juden in den Krieg gegen Deutschland getrieben wurden:

1. “Die Amerikaner und das Weltjudentum haben mich in den Krieg getrieben.”
Der britische Premier Neville Chamberlain beklagt sich beim US-Botschafter Joseph Kennedy in London am September 1939 nach der Kriegserklärung Englands an Deutschland;
______________________________________________________________

2. “Millionen von Juden in Amerika, England, Frankreich, Afrika, Palästina sind entschlossen, den Ausrottungskrieg gegen Deutschland zu tragen bis zur totalen Vernichtung “
Am 13. Sept 1939 das “Centraalblad voor Israeliten in Nederland”, Holland
________________________________________________________________

3. “Die Verantwortung für den 1. Weltkrieg liegt ausschließlich auf den Schultern internationaler jüdischer Bankiers. Sie sind für Millionen Tote und Sterbende verantwortlich.”
1920, 67. Kongressrekord, 4. Sitzung, Senatsdokument 346
___________________________________________________________________

4. „Unsere jüdischen Interessen erfordern die endgültige Vernichtung Deutschlands“
W. Jabotinski, Begründer von „Irgun Zwai Leumi“, Jan. 1934 (vgl. Walendy, „Historische Tatsachen“, a.a.O., Heft 15, S. 40)
____________________________________________________________________

5. „Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären.“
Bernhard Lecache, Präsident der jüdischen Weltliga, 9.11.1938
______________________________________________________________________

6. „Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken“.
Lecache, Paris, 18. November 1938 (vgl. Lecache, B. „Le droit de vivre“
_______________________________________________________________________

7. „Denn obwohl Hitler vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird er dennoch zum Krieg genötigt werden“
Der Jude Emil Ludwig Cohn, 1938 (vgl. Ludwig Cohn „Die neue heilige Allianz“)
________________________________________________________________________

8. „Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, und zwar bald. Das letzte Wort liegt wie 1914 bei England.“
Zionist Emil Ludwig Cohn, „Annalen“ (vgl. Hennig, a.a.O., S. 137)
___________________________________________________________________________

9. “Unsere jüdischen Interessen erfordern die endgültige Vernichtung Deutschlands, das deutsche Volk samt und sonders ist eine Gefahr für uns, deshalb ist es unmöglich zuzulassen, daß Deutschland unter der gegenwärtigen Regierung mächtig wird.”
Zionistenführer Wladimir Jabotinsky, Januar 1934 in der jüdischenZeitung “Tatscha Retsch”
___________________________________________________________________________

10. „Es ist uns gelungen, die Vereinigten Staaten in den Ersten Weltkrieg zu ziehen, und wenn sie (die USA) im Zusammenhang mit Palästina und den jüdischen Streitkräften tun, was wir verlangen, dann können wir die Juden in den USA so weit bekommen, daß sie die USA auch diesmal hineinschleppen“ (gemeint ist in den 2. Weltkrieg).
Weizmann zu Churchill, Sept. 1941 (vgl. Lenski, R. „Der Holocaust vor Gericht“, Samisdat Publ. 1993, S. 555 (Quelle David Irving)
____________________________________________________________________________

11. “Es bleibt nunmehr übrig, den besten Weg, die praktischste und schnellste Art und Weise zu finden, wie dem deutschen Volk die Todesstrafe auferlegt werden kann.
Ein Blutbad und eine Massenhinrichtung müssen selbstverständlich von vornherein ausgeschlossen werden. Sie sind nicht nur undurchführbar, wo sie auf eine Bevölkerung von etwa siebzig Millionen angewandt werden sollen, sondern derartige Methoden sind auch mit moralischen Verpflichtungen und sittlichen Gepflogenheiten der zivilisierten Weltunverträglich.
Es bleibt also nur noch ein Weg offen, um die Welt für immer vom Deutschtum zu befreien, nämlich der, die Quelle zum Versiegen zu bringen, die diese kriegslüsternen Seelen erzeugt, indem man das Volk daran hindert, seine Gattung je wieder fortzupflanzen.“

Präsident der Amerikanischen „Friedensvereinigung“ und amerikanischer Jude Theodore Nathan Kaufman 1941
___________________________________________________________________________

12. “Wir sind dabei, einen Krieg über Deutschland zu bringen.”
Der Herausgeber des “American Hebrew” New York zu dem amerikanischen Schriftsteller R. E. Edmondson aus Oregon am 24. Mai 1934
___________________________________________________________________________

13. “Wenn Deutschland wirtschaftlich zu stark wird, muß es zerschlagen werden. Deutschland mußwieder besiegt werden und diesmal endgültig.”
Churchill 1934 zu Heinrich Brüning, 1930 bis 1932 Reichskanzler des Deutschen Reichs
___________________________________________________________________________

14. “Was wir wollen, ist eine restlose Vernichtung der deutschen Wirtschaft.”
Winston Churchill 1938
_____________________________________________________________________________

15. “Es ist unsere Sache, die moralische und kulturelle Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen. Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken.”
Der Zionist Bernard-Lecache Lifschitz am 18. Dezember 1938 in seiner Zeitung “Le droit de vivre”
_____________________________________________________________________________

16. “Der Krieg in Europa ist beschlossene Sache … Amerika wird in den Krieg eintreten, nach Frankreich und Großbritannien.”
William C. Bulitt – amerikanischer Botschafter in Paris am 25.4.1939.
Bullit war „Kryptokommunist“ und Bewunderer Stalins. Im Einvernehmen mit Roosevelt forcierte er den WK.
______________________________________________________________________________

17. “Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.”
Winston Churchill am 3.9.1939, dem Tag der britischen Kriegserklärung
_______________________________________________________________________________

18. “Nach dem Eindringen Deutschlands und Rußlands (damals noch UdSSR) in Polen 1939 erklärten England und Frankreich Deutschland den Krieg. Wohlgemerkt, nur Deutschland, und nicht auch Rußland!”

Manfred Jacobs
_______________________________________________________________________________

19. “Wir haben sechs oder sieben Millionen Deutsche umgebracht. Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist.”
Winston Churchill, Kriegsverbrecher und Freimaurer am 7.2.1945 auf der Konferenz von Jalta
_________________________________________________________________________________

20. “Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht.”
Winston Churchill 1945
________________________________________________________________________________

21. “Tatsächlich treibt dieser Gedanke alle auf die Barrikaden, denn letztlich wurden zwei Weltkriege geführt um eben das: eine dominierende Rolle Deutschlands zu verhindern.”
Henry Kissinger – amerikanischer Außenminister in “Welt am Sonntag” v. 13.11.1994
_______________________________________________________________________________

22. “Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen.”
Reverend Ludwig A. Fritsch, Ph. Dr., Dr. Dr. emer., Chicago, 1948
_______________________________________________________________________________

23. “Deutschland muß den Juden überlassen werden und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen.”
Am 22.Oktober 1939 verlangte Lionel de Rothschild, als Ehrenpräsident der zionistischen Organisationen Großbritanniens und Irlands, gegenüber Winston Churchills Sekretär John Colville das oben genannte Kriegsziel gegen das Deutsche Reich zu bestimmen. John Colville, “Downing Street Tagebücher 1939-1945”, Siedler Verlag, Berlin 1988, S. 31
________________________________________________________________________________

24. Am 20.7.1932 schrieb die „Jüdische Weltliga“ (Bernat Lecache):
“Deutschland ist unser Staatsfeind Nr. 1. Es ist unsere Sache, ihm erbarmungslos den Krieg zu erklären.“
(zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, siehe oben, S. 119).
________________________________________________________________________________

25. „Seit 400 Jahren hat die Außenpolitik Großbritanniens darin bestanden, sich der stärksten, aggressivsten, beherrschenden Großmacht auf dem Kontinent entgegenzustellen… Es handelt sich nicht darum, ob es Spanien ist oder die französische Monarchie oder das französische Kaiserreich oder das Hitler-Regime.Es handelt sich nicht um Machthaber oder Nationen, sondern lediglich darum, wer der größte oder der potentiell dominierende Tyrann ist.“
Churchill, Zitat aus: The Second World War, Band 1.
_______________________________________________________________________________

26. „Polen will den Krieg mit Deutschland, und Deutschland wird ihn nicht vermeiden können, selbst wenn es das wollte.“
Rydz-Smigly, Generalinspekteur der polnischen Armee in einem öffentlichen Vortrag vor polnischen Offizieren, Sommer 1939
(vgl. Dr. rer. nat. Heinz Splittgerber, „Unkenntnis oder Infamie?“, Verlag „Der Schlesier“, Recklinghausen, S. 7)
_______________________________________________________________________________

21. “Der Krieg ging nicht um die Beseitigung des Faschismus in Deutschland, sondern um die Erringung der deutschen Absatzmärkte.”
Winston Churchill – in seiner Rede in Fulton im März 1946
_______________________________________________________________________________

22. “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.”
Winston Churchill, Memoiren
_________________________________________________________________________________

23. “Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt; Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier, Angst.”
Generalmajor J. F. C. Fuller in “The Second World War” (1948)

Daß Deutschland die Kriege aufgezwungen bekam bestätigt u.a. die Aussage des (1956 mit dem Aachener Karls (=Friedens)-Preis ausgezeichnete) Winston Churchill an einen Beauftragten des deutschen „Widerstandes” während des Krieges :

„Sie müssen sich darüber klar sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt”

vgl. Kleist, Peter „Auch du warst dabei”, Heidelberg, 1952, S. 370 und Emrys Hughes,
Winston Churchill – His Career in War and Peace, S. 145

Juden sagen ganz offen, dass sie den 1. Weltkrieg gewonnen haben:

“Israel hat den Ersten Weltkrieg gewonnen. Wir haben davon profitiert und es war eine Genugtuung für uns. Es war außerdem unsere ultimative Rache an der Christenheit.”

Jüdischer Botschafter Österreichs in London, Graf Mensdorf, 1918

Man beachte: Auch damals, unmittelbar nach der Beendigung des ersten Weltkriegs, wurde von “Rache am Christentum” gesprochen. So wie unlängst, 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg, der der in Frankreich geborene Shlomo Aviner, Rabbi in der Westbank-Siedlung Beit El, anläßlich des Brands der Notre Dame ein jüdischer Rabbi, von gerechter Strafe für die Christen gesprochen hat*. Wie Moslems vergessen Juden nichts. Und wie Moslems tragen Juden auch 2000 Jahre nach geschichtlichen Ereignissen diese den damals beteiligten nichtjüdischen Religionen nach.

* Brand von Notre-Dame: Rabbiner spricht von „Strafe Gottes“

Denn im Judentum und im Islam ist Geschichte niemals Vergangenheit: Sie ist permanente Gegenwart. Mit allen sich daraus ergebenden, oftmals fatalen Folgen für jene, die zum Vergessen bereit sind und nicht glauben wollen, dass es Weltreligionen gibt, die diese Bereitschaft nicht haben.

Warum ist von alledem
öffentlich nichts bekannt?

Warum, werden sich hier wohl die meisten Leser fragen, erfahren das deutsche Volk und die Weltöffentlichkeit nichts von alledem? Antwort: Weil dies der unbedingte Wille der Alliierten bis heute ist:

„Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist,sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten…
Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert.“

Der deutsche deutscher Journalist, Verleger und Autor Dr. Bruno Bandulet, zitiert u.a. in:
https://www.youtube.com/watch?v=rVopEPz71Ak
https://www.kopp-verlag.de/a/1939-der-krieg-der-viele-vaeter-hatte

Russischer Generalstabsoffizier: “Hitlers Angriff auf die Sowjetunion rettete Europa in letzter Minute vor dem Bolschewismus”

Viktor Suworow

Viktor Suworow – der ehemalige Generalstabsoffizier der Roten Armee – zeigt in seinen drei Büchern (“Der Eisbrecher: Hitler in Stalins Kalkül” / “Der Tag M” / “Stalins verhinderter Erstschlag”) auf, daß Stalin nie von dem Ziel der kommunistischen Weltrevolution abgerückt ist und der Zweck seines im Juli 1941 geplanten Überfalls auf das Deutsche Reich die Eroberung ganz Europas und seiner Kolonien war. Suworow beweist anhand von Rüstungsziffern, Aufmarschplänen und anderem Material: Hitlers Angriff auf die Sowjetunion rettete Europa in letzter Minute vor dem Bolschewismus. (Zitat aus Buchankündigung von “Stalins verhinderter Erstschlag”)

Alles ist mit Quellen belegt. An diese kommt man doch immer weniger über die in jüdischer Hand befindliche Google-Suchmaschine heran. Dieses Unternehmen löscht alle Passagen, Texte, Zitate und Videos, in denen Juden schlecht wegkommen. Und in keinem Land wird so viel gelöscht wie im neobolschewistischen Merkel-Land.

Kommen wir zurück zum Historiker Barnes, der die Schuld am Ausbruch der beiden Weltkriege überall, nur nicht bei den Deutschen sieht.

Und der deswegen in den deutschen Medien faktisch nicht existent ist. Denn diese würden damit – läsen Deutsche Bücher und Artikel über die Beweise und Fakten von Barnes, ihr wirkungsvollstes Unterdrückungsmittel gegen Deutschland aus ihrer Hand geben: Das zur Staatsreligion erhobene Axiom der Alleinschuld der Deutschen an den beiden Weltkriegen. Was sie freiwillig niemals tun werden. Man muss sie dazu zwingen. Man muss sie zwingen, ihre Lüge von der Schuld Deutschlands an den beiden Weltkriegen über die sie ein 83-Mio-Volk Jahrzehnte wie Heloten (die Sklaven der Spartaner) geknechtet und versklavt und ihr Volk in eine ununterbrochene kollektive Schuldneurose getrieben haben, aufzugeben, indem sie die Wahrheit zu den Hintergründen der beiden Weltkriege berichten.

Ganzer Artikel dazu hier

Was einfach klingt, ist in Wahrheit eine Herkulesaufgabe:

Denn weder werden die Alliierten noch die größten Profiteure der Kriegschuldlüge: die Juden – kampflos von ihrer Position der Alleinschuld Deutschlands abrücken. Denn sie haben alles zu verlieren: Ihren Ruf, ihre Reputation, und all die Toten beider Krieg, die nun nicht länger nur auf den Schultern der Deutschen, sondern auf den Schultern jener lasten, die diese beiden Katastrophen angezettelt haben. Der drohende Gesichtsverlust wäre so gewaltig, dass die wirklich Verantwortlichen alles tun werden, um diesen zu vermeiden. Zur Not würden sie auch einen dritten Weltkrieg entfesseln, um sich dem berechtigten Vorwurf mit allen daraus folgenden Konsequenzen, das “größte Verbrechen der Geschichte” zu verantworten (Barnes) zu entziehen. Passend dazu ein Zitat Mahatma Gandhis zum Bruch aller westlichen Sittengesetze durch die Alliierten, um ihren verbrecherischen Krieg zu legitimieren:

„Der letzte Krieg (WK 2) hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen … Jedes Sittengesetz ist von den (alliierten) Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden.“

Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

(s. dazu u.a.auch: Über die Lüge der Urschuld Deutschlands an den beiden Weltkriegen: “Schon 1899 wurde auf einem internationalen Freimaurer-Kongreß in Paris beschlossen, Deutschland zu vernichten.” )

Die wesentlichen Thesen des Historikers Barnes zur Entlastung Deutschlands vor dem Vorwurf
der deutschen Kriegsschuld

Harry Elmer Barnes (Foto links) war ein US-amerikanischer Soziologe und Kulturhistoriker. Barnes erwarb 1918 seinen Doktortitel im Fach Soziologie an der Columbia University. Danach lehrte er unter anderem an der New School for Social Research im Smith College Historische Soziologie. Von 1922 bis 1925 war Barnes als Redakteur für Buchkritiken bei der Zeitschrift Foreign Affairs des Council on Foreign Relations tätig. Er gilt als Begründer des akademischen Geschichtsrevisionismus, den er als den „Versuch, die geschichtliche Aufzeichnung im Lichte einer vollständigeren Sammlung historischer Fakten, einer ruhigeren politischen Atmosphäre und einer objektiveren Sichtweise zu korrigieren“ definierte. [1]

[1] Harry Elmer Barnes: Revisionism and the Promotion of Peace, 1982

Der Historiker Barnes stellte in der Zwischenkriegszeit unter anderem die These auf, daß die Alliierten Deutschland bewußt in den Ersten Weltkrieg getrieben haben.

„Deutschland ist von allen kriegsführenden Mächten die einzige gewesen, die am Ausbruch des Krieges (1914) überhaupt keine Schuld trägt.”

Harry Elmer Barnes: The Genesis of the World War, 1929 Zit. n.: Hugin Freiherr von Greim (Hg.): Die Kriegsschuldfrage, Institut für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung, 2., verbesserte und erweiterte Auflage, 2010, S. 6

Nach 1945 überzeugte er David L. Hoggan, dessen Arbeiten, in denen dieser die angebliche Kriegsschuld Deutschlands am Zweiten Weltkrieg anzweifelte, zu publizieren. In seinen weiteren Arbeiten unterstützte er die Thesen Hoggans. Professor Barnes und Professor David Leslie Hoggan arbeiteten von 1955 bis 1968 zusammen. So ging Barnes davon aus, daß Adolf Hitler den Krieg nicht gewollt hat und eine Hauptschuld der Eskalation bei Franklin Delano Roosevelt lag.

„Obwohl unabwendbar auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist, als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genau so weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages.

Das Kriegsschuldbewußtsein [nach 1945] […] stellt […] einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich kenne jedenfalls kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnsinnige Sucht zeigt, die dunklen Schatten einer Schuld auf sich zu nehmen, an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am 2. Weltkrieg aufzubürden.“

Prof. Barnes: Vorkämpfer des modernen “historischen Revisionismus”

Im August 1968 verstarb in den Vereinigten Staaten der vielfach geehrte Historiker Prof. Dr. Harry Elmer Barnes.

Barnes lehrte an unzähligen Hochschulen Amerikas: an der Columbia, Syracuse- und Clark-Universität, am Barnard- und Smith-College, an den Universitäten von Colorado und Indiana und vielen anderen. Er war hochgeachtetes Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Vereinigungen, u. a. der American Historical Association, der Academy of Political Science, der Societe de Sociologie Masaryk, der Society of American History und der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

Barnes traf mit den führenden Politikern des Ersten Weltkrieges zusammen, mit Kaiser Wilhelm II., mit Tirpitz, mit den Botschaftern Schön, Pourtales, Bogitschewitsch, Jules Cambon, mit dem österreichischen Außenminister Graf Berchthold, mit Joseph Caillaux aus Frankreich, mit Bens in England, mit Freiherrn von Schilling, dem Kanzleichef des russischen Auswärtigen Amtes usw.

Bei seiner Europareise 1926 erregte er mehr Aufsehen als Präsident Th. Roosevelt 1910. Allein in München sprach er zu fast 20.000 Zuhörern. Barnes verfasste über 70 Bücher und Hunderte von Aufsätzen veröffentlicht*. Sein geistiges Schaffen umfaßt die Gebiete der Kultur und Geistesgeschichte, der Soziologie, der Kriminologie, der Historiographie, vor allem aber das der politischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Barnes gilt noch heute als einer der hervorragendsten Sachkenner auf dem Gebiet der Kriegsursachenforschung. Seine Werke sind nach wie vor grundlegend.

* Seine wichtigsten Arbeiten sind:
Zum 1. Weltkrieg: The Genesis of the World War. 3. Aufl. New York 1929; deutsche Ubersetzung: Die Entstehung des Weltkrieges. Stuttgart 1928 (gekürzt), In Quest of Truth and Justice. Chicago, 1928, World Politics in modern Civilisation. New York 1930, Kriegsschuld und Deutschlands Zukunft. Berlin 1930
Zum 2. Weltkrieg: Perpetual War for perpetual Peace. Caldwell 1953; deutsche Ubersetzung: Entlarvte Heuchelei. Wiesbaden 1961 (gekürzt), Die deutsche Kriegsschuldfrage. Tübingen 1964 (Grabert), Selected Revisionist Pamphlets. New York 1972, Pearl Harbor after a Quarter of a Century. New York 1972

Wer war Prof. Barnes?

Mit dem Ende des Ersten Weltkrieges war auch die Geschichtswissenschaft ins Wanken geraten. Die politische Propaganda hatte sich tonangebend durchgesetzt. Eigenständige Forschung war kaum mehr gefragt. Aufgabe des Historikers sollte von nun an sein, die „richtige“, d. h. die gerade opportune Auffassung fachlich zu untermauern. Also galt es, wie in Versailles festgelegt, die alleinige Schuld Deutschlands am Ausbruch des Weltkrieges nachzuweisen. Die Qualität des Argumentes war dabei weniger wichtig, wenn nur das Ergebnis stimmte. Die Gründe dafür hatte Lloyd George so dargelegt:

Für die Alliierten ist die deutsche Verantwortlichkeit grundlegend. Sie ist die Basis, auf der das Gebäude des Vertrages errichtet worden ist.“

Jagow: Unter dem Joch von Versailles. Berlin 1923, S. 98

Gegen diese Art von Geschichtsbetrachtung schlossen sich zunächst in den USA Anfang der 20er Jahre einige aufrechte Historiker zusammen, die seither als Revisionisten bekanntgeworden sind. Ihnen ging es darum, die bisherigen Grundlagen wissenschaftlicher Geschichtsforschung zu erhalten. Gewissenhaftes Quellenstudium und unbestechlicher Wille zur Wahrheit lauteten ihre Parolen. Neben Sidney Bradshaw Fay, Walter Millis Gratton und dem berühmten Charles Beard war Harry Barnes einer ihrer profiliertesten Vertreter.

Unerbittlich entlarvte er Lüge um Lüge und Fälschung um Fälschung. Hier einige Beispiele:

Geschichtslüge: “Die Kronratslegende vom 5. Juli 1914 “

An diesem Tage soll Kaiser Wilhelm II. mit seinen Getreuen beschlossen haben, Europa in einen Krieg zu stürzen. Barnes wies nach, daß die meisten der angeblichen Teilnehmer sich damals gar nicht in Berlin befanden (Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 179) und zitierte den französischen Ministerpräsidenten Poincaré, der seinerseits dazu feststellte:

Ich behaupte nicht, daß Deutschland und Österreich während dieser ersten Phase die bewußte Absicht hatten, einen allgemeinen Krieg zu provozieren.
Es existiert kein Dokument, welches uns das Recht zu der Vermutung geben könnte, daß sie zu jener Zeit einen so systematisch durchdachten Plan gehabt hätten.“

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 182

Zur russischen Mitwisserschaft am Mord in Sarajewo ermittelte Barnes das Folgende:

Daß die Russen dem ganzen Verschwörerwesen ihre Unterstützung angedeihen ließen, steht absolut fest.
Der russische Gesandte in Belgrad, Hartwig, wußte von dem Komplott lange vor seiner Ausführung. Oberst Bozin Simitsch, Bogitschewitsch und Leopold Mandel haben nachgewiesen, daß Dimitrijewitsch in heimlichem Einverständnis mit Artamanow, dem russischen Militärattaché in Belgrad, handelte. Iswolski erzählt, unmittelbar nach dem Mord habe ein Bote des Königs von Serbien ihm die Meldung überbracht: ‚Wir haben soeben ein gutes Stück Arbeit verrichtet.‘“

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 128/129

Die französische Politik charakterisierte Barnes als auf “völlige Vernichtung Deutschland” *s gerichtet.

* Barnes, aaO., S. 316]

Zwei Belegstellen mögen insoweit genügen:

1. Der belgische Botschafter in Frankreich, Baron Guillaume, im Januar 1914:

Ich hatte bereits die Ehre, Ihnen mitzuteilen, daß die Herren Poincaré, Delcassé, Millerand und deren Freunde es sind, welche die nationalistische, militaristische und chauvinistische Politik ausgesonnen und betrieben haben, deren Wiedererwachen wir miterleben. Sie ist eine Gefahr für Europa und für Belgien. Ich sehe darin die schwerste Gefahr, die heute Europas Frieden bedroht.“

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 293

2. Poincaré* am 29. Juli 1914 auf die Frage:

„Glauben Sie, Herr Präsident, daß man den Krieg abwenden kann?“:
„Dies zu tun, wäre sehr bedauerlich, denn wir werden niemals günstigere Umstände finden.“

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 302

* Raymond Poincaré und ein Cousin, der spätere Regierungschef René Mayer, waren beide für den Vater des jüdischen Bankiers Guy de Rothschild tätig. Es war Poincaré, der in der Ruhrbesetzung die französischen Verbrechen gegen Deutschland zu einem neuen Höhepunkt peitschte. Vergeblich warnte sogar England vor Überspannung der Forderungen. Poincarè begann, den Ruhreinbruch auf eigene Faust diplomatisch vorzubereiten. Zunächst aber suchte er sich an den letzten in Elsaß-Lothringen verbliebenen Reichsdeutschen schadlos zu halten. Sie verloren ohne weiteres ihre Bankguthaben.
Als Reparationsschuld waren dem Reich im Jahre 1921 31,4 Milliarden Dollar (132 Milliarden Goldmark) zudiktiert worden. Diese utopische Summe sollte Deutschland bezahlen, weil der in seinem Deutschenhaß maßlose französische Ministerpräsident Raymond Poincaré außer den eigentlichen Reparationen auch Frankreichs Kriegskosten und sogar Pensionen bezahlt wissen wollte.“ [Der Spiegel, 23. März 1960: Dawes-Anleihe: Etwas Besseres gibt es nicht!]

Barnes legte dar, daß England keineswegs nur wegen der Verletzung der belgischen Neutralität in den Krieg eingetreten war. Als Kronzeugen dafür berief er sich auf den englischen Außenminister. Grey

„selbst sagt uns in seinen Memoiren, daß er auch ohne Belgien den Versuch gemacht haben würde, England in den Krieg hineinzuziehen, und daß er zurückgetreten wäre, wenn ihm dies mißlungen wäre.

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S.400

Englands Rolle bei den beiden Weltkriegen:

Unterstreichend führte Barnes den englischen Gelehrten Conybeare an, der nach dem Kriege zugeben mußte:

Wir griffen Deutschland aus drei Gründen an:

Erstens, um seine Flotte zu demütigen, ehe sie noch größer geworden war, zweitens, um seinen Handel in unsere Hand zu bekommen, drittens, um ihm seine Kolonien wegzunehmen.“

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 425

Die Rolle der USA bei den beiden Weltkriegen

Besonders scharf ging Barnes mit der US-amerikanischen Politik ins Gericht. Nicht der uneingeschränkte U-Boot-Krieg der Deutschen war der eigentliche Kriegsgrund. Die Finanzwelt witterte Geschäfte.

„Von den Aussichten dieser Mächte auf Kriegserfolge und von ihrer Fähigkeit, den Krieg in die Länge zu ziehen, hing das relative Ausmaß der amerikanischen Profite und die Wahrscheinlichkeit ab, die diesen Ententemächten verkauften Waren bezahlt zu bekommen.“

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 445

Wilson ließ daher seinen Vertrauten House an Lord Grey die Botschaft übermitteln:

„Die Vereinigten Staaten hätten den Wunsch, daß Großbritannien alles tue, was den Vereinigten Staaten dazu behilflich sein könne, den Verbündeten Beistand zu leisten.“

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 458/459

Schon im April 1916 hatte der amerikanische Präsident Wilson (hier seine jüdischen Unterstützer und Erpresser*) seine Absicht angekündigt,

„die Vereinigten Staaten in Kriegszustand zu versetzen, und dies sofort […] Wilson drohte nun und sagte, jeder, der ihm in den Weg trete, würde, wenn er einmal seinen Vorsatz durchzuführen begänne, politisch vernichtet werden“.

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 460

* Am 4. März 1913 wurde Woodrow Wilson als 28. Präsident der USA vereidigt, nachdem er die Wahl im November 1912 gewonnen hatte, wobei die (überwiegend jüdischen) Bankhäuser Morgan, Belmon, Warburg und Rothschild bzw. Paul Warburg, Jacob Schiff, Henry Morgenthau Senior, Bernard Baruch und Samuel Untermeyer seinen Wahlkampf finanziert hatten. Samuel Untermyer erpresste den amerikanischen Präsidenten Woodrow Wilson mit dem Wissen, das er um eine Affäre besaß, die Wilson mit der Frau eines Professorenkollegen hatte, als er noch an der Universität von Princeton dozierte.[Andrew Carrington Hitchcock: Satans Banker: Die Finanzgeschichte der globalen Vereinnahmung durch Rothschild und Co. – J.K.Fischer-Verlag, 2009,]
Kurz nach seiner Vereidigung erhielt Wilson Besuch im Weißen Haus vom Ashkenazim-Juden Samuel Untermyer von der Anwaltsfirma Guggenheim, Untermyer, und Marshall, der ihn um die Summe von 40.000 US-Dollar erpresste. Präsident Wilson verfügte jedoch nicht über das Geld, woraufhin Untermyer ihm anbot, ihn, unter der Bedingung, daß Wilson versprach, für die erste verwaiste Stelle im United States Supreme Court einen Kandidaten vorzuschlagen, der Untermyers Wahl entsprach, auszulösen. Wilson stimmte dem zu.[Andrew Carrington Hitchcock: Satans Banker: Die Finanzgeschichte der globalen Vereinnahmung durch Rothschild und Co. – J.K.Fischer-Verlag, 2009,]

Die Hauptverantwortlichen für den Ersten Weltkrieg nach Barnes waren Serbien, Frankreich und Rußland

In der Reihenfolge der Verantwortlichkeiten faßt Barnes den revisionistischen Standpunkt für die Schuld am Ausbruch des Ersten Weltkrieges wie folgt zusammen (s. Originalzitat*):

  • In erster Linie Serbien, Frankreich und Rußland.
  • Sodann Österreich, „obschon dieses niemals einen allgemeinen europäischen Krieg gewünscht hat“.
  • Endlich Deutschland und England, „wobei der deutsche Kaiser viel eifrigere Anstrengungen zur Erhaltung des europäischen Friedens (machte) als Sir Edward Grey“.[Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 482]

* „Bei der Einschätzung der Größe der Schuld der einzelnen Länder können wir sicher sagen, daß die einzige direkte und unmittelbare Verantwortung für den [ersten] Weltkrieg bei Serbien, Frankreich und Rußland liegt, wobei die Schuld ungefähr gleichmäßig verteilt ist.
Als Nächstes kommt − mit großem Abstand hinter Frankreich und Rußland − Österreich, obwohl es nie einen allgemeinen europäischen Krieg gewünscht hat. Schließlich sollten wir Deutschland und England als sich den letzten Platz teilend verorten; beide waren in der Krise von 1914 gegen einen Krieg. Wahrscheinlich war die deutsche Öffentlichkeit militärischen Aktivitäten gegenüber etwas positiver eingestellt, als es die Engländer waren, jedoch war, wie wir bereits ausführlich erläuterten, der [deutsche] Kaiser 1914 weitaus mehr um den Frieden in Europa bemüht, als Sir Edward Grey.“ [Harry Elmer Barnes: The Genesis of the World War, 1926]

Man kann dieser Bewertung nun zustimmen oder nicht, Tatsache bleibt, daß Barnes wesentlich dazu beigetragen hat, die Versailler Kriegsschuldlüge ad absurdum zu führen.

Die von ihm angeführten Beweise sind ja nicht zu bestreiten und können von jedermann nachgeprüft werden. Wenn also Poincare, Wilson u. a. sich für den Krieg ausgesprochen haben, so sind sie zweifellos mitschuldig an der Katastrophe von 1914 bis 1918. Da mögen die Herren Fischer und Geiß noch so viele „neue Erkenntnisse“ anbieten, an diesen Feststellungen der Revisionisten kommen sie nicht vorbei, wobei obige Zeugnisse natürlich nur eine ganz geringe Auswahl aus dem umfangreichen Dokumentmaterial darstellen.

Ebenso klar und überzeugend wandte sich Barnes gegen die Greuelpropaganda der Aliierten

Die Behauptungen im Bryce-Bericht widerlegte er durch Äußerungen Lloyd Georges und Nittis, die beide einräumten:

„… daß niemals jemand ein belgisches Kind gesehen hat, dem die Deutschen die Hände abgeschnitten gehabt hätten.

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 225

Die angeblichen „Leichenfabriken“ führte er auf entstellte Fotografien und erfundene Tagebucheintragungen zurück. Schließlich erbrachte er den Nachweis der systematischen Fälschung sogenannter deutscher Kriegsverbrechen. Sein Gewährsmann war ein prominenter Vertreter der französischen Presse, der nach dem Krieg in seinen Erinnerungen über die Propagandazentrale in Paris offen bekannte:

„In den Kellerräumen standen die für den Druck der Presseerzeugnisse notwendigen Maschinen, unter dem Glasdach hauste die fotochemigraphische Abteilung.

Ihre Hauptarbeit bestand darin, von Holzfiguren mit abgeschnittenen Händen, herausgerissenen Zungen, ausgestochenen Augen, zertrümmerten Schädeln, mit bloßgelegten Gehirnen Lichtbildaufnahmen und Druckstöcke anzufertigen.

Die so gewonnenen Bilder wurden als untrügliche Dokumente, sozusagen als Augenzeugen deutscher Greueltaten, in alle Welt gesandt, wo sie die von ihnen erwartete Wirkung ausübten. Im gleichen Raum wurden auch Aufnahmen von zerschossenen belgischen und französischen Kirchen, geschändeten Gräbern und Denkmälern und grauenhaften Ruinen hergestellt. Die Kulissen für die Aufnahmen wurden von den ersten Dekorationsmalern der Pariser Großen Oper geliefert.“

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 225

Mitte der 30er Jahre hatten sich die Erkenntnisse der Revisionisten fast überall durchgesetzt. In Frankreich folgten George Demartial und Fabre-Luce, in England E. D. Morel, Robinson und Durham, in Deutschland Montgelas, Draeger, Brandenburg, Alfred von Wegerer, Friedrich Stieve u. v. a. Kein Werk, das die Forschungen von Prof. Barnes übergangen hätte. George Peabody Gooch, Herausgeber des englischen amtlichen Aktenwerkes über die Ursachen des Ersten Weltkrieges und unangefochtene Autorität auf dem Gebiet der Diplomatiegeschichte, würdigte schon damals den großen Wahrheitsforscher mit den Worten:

„Kein anderer Amerikaner hat so viel getan wie Prof. Barnes, um seine Landsleute mit den neuen Beweisen vertraut zu machen, die sich in den letzten Jahren rasch angesammelt haben, und um sie zu zwingen, ihre Urteile aus der Kriegszeit im Lichte dieses neuen Materials zu revidieren“

Barnes: In Quest of Truth and Justice, S. 421

Barnes’ größte Zeit sollte jedoch erst noch kommen.

Prof. Dr. Barnes:
Der Großmonarch der Lügengegner

Der Zweite Weltkrieg hatte die Grundlage der Geschichtswissenschaft vollends zerschlagen. Das, was die Revisionisten in den Zwischenkriegsjahren mühsam erarbeitet hatten, lag in Trümmern. Unter dem Motto „der Sieger hat immer Recht“ begann eine wahre Hexenjagd auf diejenigen, die zu widersprechen wagten. Entlassungen, Berufsverbote, ja sogar Gefängnis waren nichts Außergewöhnliches. Die Umerziehung feierte entsetzliche Triumphe. Und wieder war es Barnes, der ohne Rücksicht auf persönliche Belange dem Zeitgeist mutig entgegentrat. Nachdem Beard und Tansill Roosovelt auf das schwerste belastet hatten, wagte Barnes im Hinblick auf die europäische Politik die damals geradezu ketzerische Feststellung, daß die Katastrophe von 1939 fast ausschließlich von den Engländern verschuldet worden sei.

„Während 1914 die britische Verantwortung für den Ersten Weltkrieg zur Hauptsache auf der schwächlichen und doppelzüngigen Haltung Sir Edward Greys beruhte, also mehr eine negative als eine positive Verantwortung war, trugen die Engländer sowohl für den Ausbruch des deutsch-polnischen als auch des europäischen Krieges Anfang September 1939 nahezu die Alleinverantwortung.

Lord Halifax, der britische Außenminister, und Sir Howard Kennard, der britische Botschafter in Warschau, waren weit verantwortlicher für den europäischen Krieg von 1939 als Sasonow, Iswolski und Poincaré für den von 1914.“

Barnes: Entlarvte Heuchelei, Wiesbaden 1961, S. 16

Die deutsche Politik am Vorabend des Krieges bewertete er dementsprechend so:

Hitler war weit davon entfernt, etwa mit brutalen und unbilligen Forderungen überstürzt einen Angriffskrieg gegen Polen einzuleiten.
Er bemühte sich während der Augustkrise 1939 weit mehr, den Krieg abzuwenden, als der Kaiser während der Krise im Juli 1914.“

Barnes: Heuchelei, S. 15

Die etablierte Historikerschaft wagte keine akdemische Auseinandersetzung mit Barnes

Statt Barnes zu widerlegen, hüllte sie sich in eisiges Schweigen. Die Taktik hatte sich geändert, das Ziel aber war dasselbe geblieben. Barnes nannte es „Geschichtsverdunklung“ und kennzeichnete jene tonangebenden Forscher zutreffend als „Hofhistoriker“[Barnes: Die deutsche Kriegsschuldfrage, aaO., S.14 f und 71 ff], Historiker, die unter der Geißel seelenloser Finanzmagnaten schreiben, was man von ihnen verlangt, nicht aber, was sie selbst für richtig halten.

Der Vorwurf ist durchaus nicht übertrieben.
Denn andernfalls bleibt völlig unverständlich, warum sie entscheidendes Quellenmaterial – meist solches, das zugunsten Deutschlands spricht – einfach nicht zur Kenntnis nehmen.

Es handelt sich u. a. um die Forrestal Diaries, das Szembeck Journal, die Berichte Sven Hedins, die Telegramme der deutschen Konsuln in Polen, vor allem aber um die sogenannten Potocki-Dokumente. Weder Langer noch Gleason, deren Veröffentlichung „The Challenge to Isolation“[2 Bde, New York 1952] weithin als Standardwerk angesehen wird, scheinen jemals etwas von diesen Beweisunterlagen gehört zu haben.

Prof. Hofer, ihr deutscher Fachkollege, führt zwar einiges davon in seinem Literaturverzeichnis an, läßt aber bei der Wiedergabe das Entscheidende weg[Die Entfesselung des 2. Weltkrieges. Frankfurt/Main 1964]. Diese Berichte polnischer Diplomaten, deren Echtheit heute zweifelsfrei feststeht, besagen aber nichts anderes, als daß Roosevelt* einen Krieg mit Deutschland ganz bewußt ansteuerte. Bereits am 12. Januar 1939 berichtete Graf Potocki, Botschafter in den VSA, seinem Außenminister:

Der Präsident Roosevelt war der erste, der den Haß auf den Faschismus zum Ausdruck brachte.

Er verfolgte dabei einen doppelten Zweck:

1. Er wollte die Aufmerksamkeit des amerikanischen Volkes von den innerpolitischen Problemen ablenken, vor allem vom Problem des Kampfes zwischen Kapital und Arbeit.

2. Durch die Schaffung einer Kriegsstimmung und die Gerüchte einer Europa drohenden Gefahr wollte er das amerikanische Volk dazu veranlassen, das enorme Aufrüstungsprogramm Amerikas anzunehmen, denn es geht weit über die Verteidigungsbedürfnisse der Vereinigten Staaten hinaus […]

Der Weg war ganz einfach, man mußte nur von der einen Seite die Kriegsgefahr richtig inszenieren, die wegen des Kanzlers Hitler über der Welt hängt, andererseits mußte man ein Gespenst schaffen, das von einem Angriff der totalen Staaten auf die Vereinigten Staaten faselt.“

Polnische Dokumente zur Vorgeschichte des Krieges. Basel 1940, S. 49

* Nach vorherrschender BRD-Doktrin gilt Roosevelt als eine vorbildliche historische Persönlichkeit, die im Zweiten Weltkrieg gemeinsam mit der gegen Deutschland gerichteten Kriegskoalition die Deutschen befreit habe. Tatsächlich zählen jedoch sowohl er, als auch die mit ihm verbündeten Staatsführer, zu den Betreibern eines gegen die Deutschen begangenen großangelegten Völkermordes und umfassender Vertreibungsverbrechen.
„Ich bin zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gewillt zu sagen, daß wir nicht beabsichtigen, die deutsche Nation zu vernichten.“ Roosevelt am 19. August 1944 [zitiert in: Reinhard Oltmann: Deutschland ausradieren! Das 20. Jahrhundert in entlarvenden Zitaten, Arndt-Verlag, 2003, S. 63]

Barnes verwies auf diese Dokumente ausdrücklich. Als zusätzlichen Beleg für die alliierte Verantwortlichkeit führte er Chamberlain selbst an, der nach Ausbruch der Feindseligkeiten in Europa geäußert hatte:

„Amerika und das Weltjudentum haben England in den Krieg getrieben“
(“America and the World Jews had forced England into the war”).

Das Originalzitat in: Forrestal Diaries, New York 1951, S. 122

Schließlich berief er sich auf den US-Botschafter in England, Joseph Kennedy. Kennedy hatte unzweideutig festgestellt:

„Weder die Franzosen noch die Briten hätten Polen zum Kriegsgrund gemacht, wären nicht die ständigen Sticheleien aus Washington gewesen.“

Das Originalzitat in: Forrestal Diaries, New York 1951, S. 122

***

185 Kommentare

  1. Das gab mal eine lange Diskussion darüber, ob das Zitat echt sein könnte, weil in der BRD GmbH ist das in der Spiegel Ausgabe, eben nicht zu finden.

    https://www.stopptdierechten.at/wp-content/uploads/Werner-Trompisch-James-Baker-Fake-Zitat.jpg

    Hier weiter, ich meine warum das dort nicht findet.

    https://lupocattivoblog.com/2020/12/16/die-im-dunkeln-sieht-man-nicht-zeitzeugen-berichten-ueber-folgen-der-corona-einschraenkungen/#comment-312493

    ===========

    Gruß Skeptiker

    • Die LogenBrüder Mussolini und Hitler waren britischzionistische Agenten.
      Die Quellen für die GeldÜberweisungen an Mu$$olini von den GeheimDiensten aus BABYLONdon und Paris/BabYlon sind im Mannheimer Blog hinterlegt.

      Mussolini wurde beim GiftGas-VölkerMord an SchwarzenJuden vom britischen
      GeheimDienst geführt . ?!

      Alle GeschichtsInfos kommen nicht von mir, da iCH nix weiß, aber Andere schreiben Artikel/Bücher und machen Videos und die wollen zeugen und nicht leugnen.

      ———————————————–

      Adolf Hitler ein Nachkomme der Rothschilds
      | lupo cattivo – gegen
      lupocattivoblog.com › tag › adolf-hitler-ein-nachkomme-..
      —————————–

      Mussolini – ein britischer Agent | NZZ
      Benito Mussolini ab 1917 als Agent der Briten fürstlich entlohnt

      Hitler war ein Britischer Agent True Crime Solving History …
      Hitler war ein Britischer Agent – Hitler was a British Agent

      Die Weisen von BabYlon geben immer Hinweise

      https://www.dhm.de/fileadmin/medien/lemo/images/XP995983.jpg

      https://assets.lulu.com/cover_thumbs/q/j/qj8q6e-front-shortedge-384.jpg

      Christopher Jon Bjerknes talks about Adolf Hitler’s career as a Communist working for the Jewish revolutionary socialist Kurt Eisner. Bjerknes’ book ADOLF HITLER: BOLSHEVIK AND ZIONIST can be found here:
      https://cjbbooks.com/books/

    • Hitlers Finanzierung durch die Wall Street

      Finanzierung des Nationalsozialismus

      … das Hundertfache seiner Ausgaben für Bildung. Warum Leute bilden lassen, die man doch wieder abschlachten läßt?”

      “Die Wallstreet kauft Hitler. Es waren dieselben Wallstreet­-Kreise, die schon 1917 die bolschewistische Revolution finanziert hatten, die auch Hitler beisprangen, in der einzigen Absicht, seine Machtergreifung, seine Aufrüstung sowie den nächsten Weltkrieg zu ermöglichen und damit für sie selbst noch riesigere Gewinne als im letzten. Dieselben Wallstreet Kreise übrigens, die nach 1945 auch den Kalten Krieg schürten und die großen Nutznießer der Remilitarisierung der deutschen Bundesrepublik wurden.”

      “Treffend resümiert der Amerikaner H. R. Knickerbocker in seinem Buch “Deutschland So oder So?” die Lage in Europa im Jahr 1932: “Die amerikanischen Investitionen auf dem europäischen Kontinent sind in einem Schlachtfeld angelegt.” “Man hat die Summe, mit der Adolf Hitler gekauft worden ist, um den Zweiten Weltkrieg zu inszenieren, auf etwa eineinhalb Milliarden Mark, nach heutiger Kaufkraft, geschätzt. So fragwürdig diese Bezifferung sein mag, fest steht, daß Hitler nicht nur der Erfüllungsgehilfe der deutschen Industrie gewesen ist. Und wenn diese Industrie … selbst während des Ersten Weltkrieges mit Wissen der obersten deutschen Behörden auch die Feindstaaten beliefert hat (Thyssen … gelegentlich halb so billig wie die eigene Heeresverwaltung), warum sollten amerikanische Banken nicht Hitler finanzieren, noch dazu im Frieden? So “hausgemacht”, so ein Produkt bloß des deutschen Mistes, wie immer wieder hingestellt, ist Hitler nicht gewesen.”

      “Daß Hitler die Mittel für seine äußerst intensiven Wahlfeldzüge in den frühen dreißiger Jahren weder aus den Beiträgen seiner Genossen noch von den Geldern der deutschen Industrie bestreiten konnte, hatten aufmerksame Beobachter bemerkt. … Es gab neben der Parteikasse noch einen Geheimfonds, und amtliche Stellen Berlins hatten auch Hitlers Finanzierung durch ausländische Geldgeber längst registriert. Schon ein Prozeß im Sommer 1923 wegen der NSDAP Finanzierung hatte ergeben, daß der Partei dreimal große Geldbeträge aus dem Saargebiet über die Deutsche Bank zugeflossen waren. Nach Überzeugung des Gerichts stammten sie von amerikanischer Seite, dem Großindustriellen Henry Ford, der lebhaft eine deutsche Aufrüstung wünschte. Agenten des langjährigen preußischen Innenministers Carl Severing hatten seit 1929 aber auch Verhandlungen Hitlers mit US-Bankiers im Berliner Hotel Adlon beobachtet, Verhandlungen, die dort bis 1933 stattfanden. Das Resultat dieser Untersuchungen gelangte später ins “Abegg Archiv” in Zürich, wo es allerdings nicht mehr ist. Severing beauftragte Ende 1931 seinen Staatssekretär Dr. Abegg mit Nachforschungen über … ausländische Finanzquellen. Dabei ergab sich, das Geld für die aufwendige Nazi Propaganda stammte “nur aus dem Ausland, insbesondere aus den USA”.
      ——————————-
      Hitlers Bezahlung durch das Bankhaus Warburg und das amerikanische Großkapital thematisierte auch das 1933 von Van Holkema & Warendorf, Amsterdam, unter dem Namen von Sidney Warburg verlegte Buch “De Geldbronnen van het Nationaal Socialisme. Drie Gesprekken met Hitler door Sidney Warburg”. Doch wurde das Buch kurz nach der Publikation … aus dem Handel gezogen bzw. zurückgekauft, und zwar durch einen Amsterdamer Rechtsanwalt, offensichtlich im Auftrag der Warburg Familie, ohne daß man natürlich alle Exemplare wieder bekommen konnte. Zwei Bände gelangten in die Hände des österreichischen Gesandten von Alexis in Den Haag. Gegen die baden württembergische Deutsche Gemeinschaft, die 1950 beweiskräftige Dokumente über die Finanzierung der Hitler Wahlen von 1930 1933 veröffentlicht hatte, wurde prozessiert. Diesen Prozeß, doch eine historische Sensation ersten Ranges, gewann die Deutsche Gemeinschaft auch, aber keine einzige deutsche Zeitung berichtete darüber zu einer Zeit, da die Remilitarisierung Deutschlands schon eingeleitet war. Nun gab es aber weitere amerikanische Banken, die Hitler finanzierten, sogar noch viel höher, obwohl auch darüber fast nichts durchgesickert ist. John Foster Dulles eine Milliarde Dollar für den “Führer”. Schon im Oktober 1944 hatte US Senator Claude Pepper, Florida, geäußert, zu jenen, die Hitler zur Macht verhalfen, habe auch John Foster Dulles gehört, denn es “waren Dulles Firma und die Schroeder Bank, die Hitler das Geld beschaffen, … um seine Laufbahn als internationaler Bandit anzutreten.”

      Quelle: http://www.das-gibts-doch-nicht.de unter Verwendung von Karlheinz Deschner “Der Moloch”, Heyne-Verlag

      https://staatenlos.info/themenbezogene-musterschreiben/apostillierung/82-taeuscher-adolf-hitler/172-hitlers-wall-street-finanzierung.html

      https://i.gr-assets.com/images/S/compressed.photo.goodreads.com/books/1376966240l/17465551.jpg

      Warburg (Familie) – Wikipedia
      Jahrhunderts war Del Banco einer der führenden Geld- und Pfandleiher der italienischen Handelsmetropole Venedig. Per Dekret vom 29. März 1516 beschloss .

      https://images.booklooker.de/x/9783943238020/Joseph-P-Farrell+Babylons-Bankster-Die-Alchemie-von-H%C3%B6herer-Physik-Hochfinanz-und-uralter-Religion.jpg

    • Die gesunden, kräftigen Deutschen wurden gebraucht um als Kanonenfutter zu dienen.
      “Geboren um für Deutschland zu sterben” war auf Bannern zu lesen, vor denen junge Soldaten versammelt waren.
      Aber “Onkel Adi” war ein ganz lieber, gell? – Von wegen! Wenn ich ihn sprechen sah oder hörte , hat es mich als kleines Kind stets gegruselt und ich drückte mich schutzsuchend an Oma.

      • Das hört sich an, als hätte Ihnen Väterchen Stalin besser gefallen.
        Bringen Sie doch mal einen Beleg für die von Ihnen behaupteten Banner.

      • Mag schon sein dass es solche Banner gab, aber an denen ist nichts Schlimmes.
        Das jemand für sein Land bereit ist zu leben und wenn nötig auch dafür zu sterben ist eine Frage der Mentalität, von Ehre und Pflichtbewußtsein.
        Hier haben wir die Kriterien wo sich Deutsche eben von Bewohnern der BRD unterscheiden.
        Frau Brecheimer ist sicher keine Deutsche sondern eben ein rotgrüne Bewohnerin deutschen Bodens.

        Wie ein deutscher denkt werden diese Leute niemals begreifen, dafür haben sie die Voraussetzungen gar nicht.

      • @Else Kotzbrunn, geb. Brechbühl

        Ihr Name erinnert mich doch sehr an?

        Das Brechmittel
        https://youtu.be/8-3GWldpRag?t=7

        ============

        Nun ja, alle deutschen Kinder wurden unter der Aufsicht der Um-Erzieher, eben so erzogen, sprich die mussten das Brechmittel eben bis in die letzte Hirnwindung bekommen, um gute Noten zu bekommen.

        Sprich: Hitler ist Überfall auf Polen, Hitler ist Holocaust.

        Und wenn das mal in Frage gestellt wird, dann bricht das alles zusammen, wie eine Seifenblase.

        Holocaust als Religion und Waffe ~ Jürgen Riegel & Horst Mahler
        https://youtu.be/xoSdzAhJo6s

        ==========

        P.S. Was mich wundert ist, das man das Video auf You Tube noch finden kann.

        Gruß Skeptiker

      • Also bevor ich für mein Land sterben sollte, möchte ich dann schon wissen, ob es wirklich um mein/unser Land gehe oder nur um größenwahnsinnige Flausen eines psychopathischen Kanzlers, aktuell Kanzlerin.

      • https://cdn.slidesharecdn.com/ss_thumbnails/nabuccooperaemail-150318115654-conversion-gate01-thumbnail-4.jpg

        Nabucco – Wikipedia
        Jerusalem und Babylon, 586 v. Chr. Personen. Nabucco (Nabucodonosor), König von Babylon

        Evil Or Godsend? The Impact Of Freemasonry On Hungary …
        Several other world famous composers were also Freemasons, such as Brahms, Berlioz, Gershwin, Haydn, Paganini, Schubert, Sibelius and Verdi.
        ————————
        Masons in Italy – Revistas UCR
        music by Giuseppe Verdi. Until then there was an Italian Grand Orient. The Turin Assembly founded Italian Freemasonry under the name of Grande Oriente …

        Verdi BabYlon-LogenBruder Mussolinis und des Pontifex Maximus GottKönig BabYlons.
        ————————
        Ludwig van Beethoven (getauft am 17. Dezember 1770 in Bonn, Kurköln; † 26. März 1827 in Wien, Kaisertum Österreich)
        —————————-

        Freimaurer – Loge St. Georg in Hamburg

        Freude schöner Götterfunken (Ode an die Freude)

        Friedrich Schiller, bearbeitet durch L. van Beethoven
        (Aus der 9. Sinfonie, 4. Satz)

        Die Ode “An die Freude” dichtete Schiller 1785 auf Bitten eines Freundes, des Feimaureres Christian Gottfried Körner, für eine Tafelloge der Loge “Zu den drei Schwertern” in Dresden.

        Die 9. Sinfonie Ludwig van Beethovens entstand 1815. Der letzte Satz mit dem bekannten Chorfinale basiert auf Schillers Ode “An die Freude”. Beethoven hatte das Lied “An die Freude” schon in seiner Jugendzeit kennengelernt. Er verkürzte den Text auf 36 Verse und stellte ihn teilweise um. So konnte Beethoven die zentralen Aussagen Schillers besser hervorheben. Die Chorversion entstand 1823. Der letzte Satz von Schillers ‘Ode an die Freude’, (‘Seid umschlungen Millionen’), in der Bearbeitung und Vertonung durch Beethoven, ist seit 1972 offizielle Hymne des Vereinten Europa. (Quelle: internetloge.de)
        ———————-
        Beethoven im Stadttheater : „In mir steckt der Satan“.

        1770-1827 Freimaurer Ludwig van Beethoven. Deutscher Musiker. Trat früh in eine Freimaurerloge ein. Der Leiter des Bonner Illuminatenordens Christian Gottlob Neefe erteilte Beethoven Musikunterricht. Bonn war eine Illuminatenhochburg. Die 9. Sinfonie ist wahrscheinlich eine (pädophile) Vergewaltigungsphantasie (Neffe Karl). Deshalb kommt sie bei den heutigen Brüsseler Bürokraten auch so gut an.
        ————————————-

        1732-1817 Freimaurer und Jude Joseph von Sonnenfels. In den Freimaurerlogen “Balduin”, “Zur wahren Eintracht”, “Zur wohltätigen Eintracht” und im “Illuminatenorden”. Freund Beethovens.
        ————–
        1735-1782 Freimaurer Johann Christian Bach. Sohn des berühmten Bach. Er wurde 1762 in die Freimaurerloge “Nine Muses No. 235” in London aufgenommen.

        Hinweiser : Wer seine Seele verkauft, wird reich belohnt auch heute noch.

        Die CoronaPlandemie 666 von MadonnaX

        https://i.ytimg.com/vi/VG3WkiL0d_U/maxresdefault.jpg

        Madonna, Quavo – Eurovision Song Contest 2019 -youTube

      • Ich gehe mal davon aus, das sie zwischen 80- 85 Jahre sind? seit ihrer Kindheit haben sie nicht mehr viel dazu gelernt. Das zum Beispiel, das die Juden und Kommunisten sehr Schmutzige Lügner und Betrüger sind, das ist ihnen noch gar nicht aufgefallen, bis heute, habe ich recht? na macht nichts. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

      • Es gibt und gab immer Menschen, welche Unwissend geboren und Unwissend starben, nichts Neues zwischen Himmel und Erde!
        Doch zur Relativierung sei gesagt: An Allem muss gezweifelt werden.

      • @Liebe Else,

        damit gehören Sie noch zu der Generation, die das erlebt hat.
        Wenn ich Aufnahmen von Hitler, oder Goebbels sehe, dann sehe ich einfach nur einen ziemlich kranken Geist, mit einem unheimlichen Ego.
        Deutschland hat unter Hitler einen Angriffskrieg geführt, denn die Landesverteidigung hört an der Grenze auf. Basta!
        Das zu Unrecht gestohlene Land zurückzuholen ist in Ordnung, aber alles ander ist genauso Kriegstreiberei wie es alle anderen getan haben.
        Mein Opa sagte Hitler wollte die Ölquellen von Baku, deshalb sind die Deutschen bis ans Schwarze Meer marschiert. Es war ein Wirtschaftskrieg um Rohstoffe und das ist es heute immernoch.
        Es geht darum das System nach vorne zu treiben und dafür sind alle der Brennstoff der verheizt wird, doch die Menschen haben das immernoch nicht kapiert.
        Um wessen System es sich handelt, dürfte mittlerweile den meisten klar geworden sein. Für diese Leute sind die Völker nur die Bauern, die man vors Loch schiebt und die wenigsten begreifen, daß sie alle nur das Blatt zwischen der Schere sind.
        Das Deutsche Reich marschierte in ganz Europa ein, nach Afrika bis weit in die Russischen Steppen. Wozu?
        Stalin hätte das selbe gemacht und alle Russen dafür über die Klinge gehen lassen. Es ist der Krieg der Juden, den die Völker führen!!!
        Und sie führen ihn nicht um ihrer selbst willen, sondern weil sie sich unter die jüdische Herrschaft und deren Systeme unterworfen haben.
        Genau das tun wir heute immernoch, denn Kapitalismus, Sozialismus, Kommunismus sind nicht unsere Erfindungen, sondern sind auf deren Misthaufen gewachsen den sie den Völkern übergestülpt haben.

        Mensch Leute wacht doch mal auf und seht genauer hin!

        https://www.youtube.com/watch?v=ogkWJMJPrD0

        Es sind deren Systeme für die wir verheizt werden, nicht unsere!

        Und der Herr sagt uns das sehr deutlich.

        https://www.youtube.com/watch?v=JZvIkLVTAEQ&feature=youtu.be

      • Deutschland hat unter Hitler einen Angriffskrieg geführt, denn die Landesverteidigung hört an der Grenze auf. Basta!

        Jede blamiert sich, so gut sie kann. Und mit Verve!

        Kriegshandbuch Seite 1: Einen unvermeidbaren Krieg trägt man im Land es Feindes aus, nicht im eigenen.

        Lass dir nicht vom Gegner den Schlachtplatz vorschreiben.

        Oder:

        Schuld ist nicht die, die den ersten Schuß abgibt, sondern die, die sie dazugezwungen hat.

        Etc.

      • Sie haben es bis heute nicht zustande gebracht selbst
        zu eruieren was Sie da sagen. !

        Es kann keine geistige Dekadenz bei Ihnen sein,
        und ich glaube auch nicht dass Sie einer
        senilen Altersgruppe angehören.!

        Ihre geistige Haltung ist eindeutig.!

        +++ Nichts wissen Sie , rein gar nichts.!!! +++

        Die Geschichte hat der Sieger umgeschrieben ,
        nichts ist wahr , wie es geschrieben steht.!

        +++Die grösste Lüge aller Zeiten wurde bis heute bewahrt und jeder brave Kerl /- Frau der die Wahrheit
        offenbahrt, wird von den selben Lügnern und Verbrechern
        von damals so wie heute zugrundegerichtet.!

        Das gekaufte politische Gesindel , welches meint es wäre wichtig , muss erst beim Juden um Erlaubnis fragen.
        Und diese Pest versucht seit lagen dem deutschen Volk
        den Gar aus zu machen , aktueller denn je.

        +++ Das Blatt wendet sich bereits.!!! +++

        Egal was Sie tun , die Wahrheit wird sich ihre Bahn brechen und im Licht emporsteigen.!

    • Alles soweit richtig, aber ein geistig gesundes Volk kann man niemals mit derart dummfrechen Lügen umerziehen. Eine solche Saat gedeiht nur in ohnehin kranken Hirnen und kaputten Charaltären. Der Geschichtsbetrug fördert nur die kranke Veranlagung dieser rotgrünen Deutschlandhasser.
      Einem richtigen Deutschen kann amn das 1000 mal erzählen, den werden sie nie zum Selbsthass bewegen.

      • was will man den machen wenn einem in der schule das eingetrichtert wird.

        ich kenne hochgebildete geschäftsleute die zu 100% davon überzeugt sind, dass wir deutsche schuld an allen kriegen haben. Also um es genau auszudrücken: wir jetzt, also 2020, lebenden deutschen haben daran schuld.

        solche leute fahren porsche 😎

      • Wenn diese Hochgebildete nicht die Wahrheit wissen, dann sind die Untergebildet. nach dem Motto besser den Spatz in der Hand als die fette Taube in dem Dach. Ich habe für sehr Viele sehr Reiche Menschen Gearbeitet. Die klaubten das sie besonders Intelligent sind, Weil sie ihre Geld Säcke voll hatten. Aber zu ihren Eigenen Volk ( Arbeitern) kein Vertrauen hatten, sei es Qualität und verschweigend zu sein. Ich hatte nie Propaganda machen Brauchen, für meine Arbeit. Weil ich Deutscher war und vertrauen hatten, in mein Handwerk, verstand und den Mund halten konnte, über meine Arbeit. So sind die wahren Deutschen, und es gibt genügend davon in Deutschland. Man muss genau diese Deutschen, Anspräschen und vertrauen entgegen Bringen. Dann könnte sich wirklich etwas entern zum ,Wohle aller Deutschen und Europäern. Mit Wohlwollen und freundlichen Gesten dem Feind gegenüber, wird da nichts draus, Das hatte die Vergangenheit uns doch gezeigt. Man kann nicht Gott Spielen, wenn man den Teufel bekämpfen muss. Denn Wehre Gott nicht genauso ein Verbrecher wie der Teufel selbst? So würde kein Mensch auf dieser Welt so grausamer Verhungern. Es waren die Juden, die keinen Gott der Liebe haben. Warum den auch? wenn sie Leben in Luxus und nicht zu Arbeiten brauchen, weil wir Deutschen den Juden unser schwer erarbeiteten Geld, hinter Herschmeisen, für den Größten Lug und Betrug der Weltgeschichte. ( der Holocaust ) Gruß aus del Amazonas, Helmuth!

      • seh ich absolut nicht so.

        warum gehen Sie und andere immer davon aus das alle das gleiche wissen haben? Scheinbar denken sie das reiche immobilienhändler mit porsche morgens früh zuerst die webseite von michael mannheimer lesen. oder?
        Und Sie lesen natürlich erstmal die immobilienseiten durch? Oder können mir bestimmt erklären wie ein raketentriebwerk aufgebaut ist?

        Also, wenn Sie wollen das der porschefahrer nicht mehr ganz so doof bleibt wie Sie behaupten, dann sorgen Sie doch dafür, dass die dummen unwissenden porschefahrer morgens erstmal MM lesen.
        Was halten Sie davon? 🙂

      • @Herbert
        Das sind keine hochgebildeten Geschäftsleute, sondern Idioten welche Geld haben.
        Was glauben Sie, was man mir in der Schule, in den Medien und im persönlichen Gespräch schon alles eintrichtern wollte.
        Niemals habe ich Deutschland verraten, in dem ich diesen Dreck angenommen oder gar noch weiterverbreitet habe.

      • Schön für Sie, daß die jahrzehntelange Gehirnwäsche bei Ihnen nicht funktionierte, dies sollte Sie aber nicht zu Arroganz verleiten! Andere Völker sind auch nicht besser oder weshalb konnte sich der Kommunismus in Rußland, Nordkorea, China usw. durchsetzen? Weshalb hat sich das kambodschanische Volk fast selbst ausgerottet? Dazu brauchte es viele kambodschanische Helfer, die ausführten. Eine Handvoll Herrscher alleine kann nichts, ohne Willige aus dem Volk!
        https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Khmer

      • Den Gedanken hatte ich auch schon und ich komme immer wieder auf’s Christentum. Nur das Chr. lehrt den Verrat an seiner Familie als Wert und ist eine universalistische Idee. In nicht christlich versifften Gemeinwesen wäre jedes Ansinnen, die Seinen, die Ahnen zu verraten oder den Feinden mehr zu glauben als den Freunden, schlicht verwerflich an sich. So in Japan z.B.: man akzeptiert die Niederlage, heuchelt den Besatzer Demut vor, aber auf die Ahnen läßt man nichts kommen.
        Vom Christentum zum Sozialismus und dann zum Kommunismus ist es nur einen Steinwurf entfernt.

      • Nur das Chr. lehrt den Verrat an seiner Familie als Wert”

        Das wäre mir neu, keine Ahnung was für ein Christentum Sie da kennen. Vermutlich meine Sie da die Sekten von Marx und Bedfort-strohm?

        Im wahren Christentum wird nirgendwo gelehrt man solle seine Familie verraten.
        Zeigen sie mir eine Stelle im NT wo dazu aufgerufen wird.

      • Dies könnte gemeint sein:

        Bibelstudium: Matthäus 19,27-30https://www.bibleserver.com/LUT/Matth%C3%A4us19

        27 Jetzt fragte Petrus: «Du weisst, wir haben alles aufgegeben und sind mit dir gegangen. Was bekommen wir dafür?» 28 Jesus antwortete: «Das sollt ihr wissen, ihr, die ihr mit mir geht: Wenn der Menschensohn auf dem Thron der Herrlichkeit sitzen und über Gottes neue Welt herrschen wird, werdet ihr ebenfalls auf zwölf Thronen sitzen und die zwölf Stämme Israels richten. 29 Jeder, der sein Haus, seine Geschwister, seine Eltern, seine Frau, seine Kinder oder seinen Besitz zurücklässt, um mir zu folgen, wird dies alles hundertfach zurückerhalten und das ewige Leben empfangen. 30 Viele, die heute eine grosse Rolle spielen, werden in Gottes neuer Welt nichts bedeuten. Und viele, die heute die Letzten sind, werden dann zu den Ersten gehören.»

        https://www.livenet.ch/themen/glaube/bibel/bibelstudium/matthaeusevangelium/135490-bibelstudium_matthaeus_192730.html

        Bibelstudium: Lukas Lukas 14,25-35https://www.bibleserver.com/LUT/Lukas14
        Jesus fordert alles: Ist das zuviel?

        25 Wie schon oft, war Jesus von einer grossen Menschenmenge umlagert. Bei dieser Gelegenheit machte er seinen Zuhörern deutlich: 26 «Wenn einer mit mir gehen will, so muss ich für ihn wichtiger sein als alles andere in seinem Leben: wichtiger als seine Eltern,1 seine Frau, seine Kinder, seine Geschwister, ja wichtiger als das Leben selbst. Nur so kann er mein Jünger sein. 27 Wer nicht bereit ist, diese Lasten um meinetwillen auf sich zu nehmen2 und mir nachzufolgen, der gehört nicht zu mir. 28 Will sich jemand ein Haus bauen, dann überlegt er doch auch vorher, ob er das überhaupt bezahlen kann. 29 Kein vernünftiger Bauherr wird einfach anfangen und dabei riskieren, dass er bereits nach dem Bau des Fundaments aufhören muss. Die Leute werden ihn auslachen: 30 ‘Ein Haus wollte er bauen! Aber es reichte nur bis zum Fundament!’ 31 Oder welcher König würde wohl auf die Idee kommen, einem anderen den Krieg zu erklären, ohne mit seinen Beratern zu überlegen, ob seine Armee von zehntausend Mann stark genug ist, um die feindlichen Truppen mit zwanzigtausend Mann zu schlagen? 32 Erscheint ihm das Risiko zu gross, dann wird er, wenn die feindlichen Truppen noch weit entfernt sind, Unterhändler schicken, um über einen Frieden zu verhandeln. 33 Überlegt es euch vorher, ob ihr wirklich bereit seid, alles für mich aufzugeben und mir nachzufolgen. 34 Salz ist lebensnotwendig. Aber was soll man mit Salz anfangen, das seinen Geschmack verloren hat? 35 Fades Salz ist nutzlos. Es taugt nicht einmal als Dünger. Man muss es wegwerfen. Hört mir genau zu, damit ihr versteht, was ich meine!»

        https://www.livenet.ch/themen/glaube/bibel/bibelstudium/lukasevangelium/137981-bibelstudium_lukas_lukas_142535.html

      • Napoleon soll einmal etwas über das deutsche Volk gesagt haben hier noch etwas:
        „Es ist möglich, dass der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet; denn er hat alle 
        Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.“ (Christian Friedrich Hebbel, deutscher Schriftsteller (1813 – 1863)
        Man sollte nicht vergessen, dass es sich um Meister der Psychagogik bei dem kleinen Völkchen handelt.

  2. Der Link zu “Geschichtsverfälschungen.2” bezieht sich auf die gesamte Historie (auch Kirchenschriften).

  3. Großen Dank an MM das dieses Thema wieder und wieder aufgerollt wird.
    Die 24 Protokolle der Weisen von Zion stammen aus dem 19. Jahrhundert. Seit ihrem Bekanntwerden wird sie von freimaurerischen und zionistischen Kreisen hartnäckig als Fälschung bezeichnet. Gerichtsgutachter hatten jedoch schon in den 30er-Jahren das Gegenteil festgestellt.
    Zitat :
    Aus: Die “Protokolle der Weisen von Zion – erfüllt   Johannes Rothkranz, Band I
    Indessen spielt die immer noch kontrovers beantwortete Frage nach der zionistischen Herkunft der Protokolle angesichts des Verlaufs, den die Weltgeschichte in den letzten 100 Jahren genommen hat, eigentlich gar keine Rolle mehr. Ein ganz nüchterner Vergleich der in den Protokollen vor rund 100 Jahren dokumentierten politischen Zukunftsabsichten mit dem politischen Zustand der Welt heute wirkt wie ein Schock: die Übereinstimmung des damals Geplanten mit dem heute Erreichten ist nahezu perfekt!
    Auszug Protokoll 1

    Unsere Losung ist: Gewalt und Hinterlist. Nur die Gewalt allein siegt in der Politik, insbesondere dann, wenn sie in den für einen Staatsmann unentbehrlichen Talenten verborgen ist. Gewalt muss der Grundsatz sein, List und Heuchelei die Regel für die Regierungen, welche nicht gewillt sind, ihre Krone an die Vertreter irgendeiner neuen Macht zu verlieren.
    Dieses Übel ist das einzige Mittel, zum Ziel, zum Guten, zu gelangen. Daher dürfen wir uns von Bestechung, Betrug und Verrat nicht abhalten lassen, sobald dies für unser Ziel dienlich sein kann. In der Politik muss man fremdes Eigentum, ohne zu zaudern, nehmen, wenn man durch dieses Mittel Unterwerfung und Macht erlangen kann. Unser Staat, der den Weg friedlicher Eroberung geht, wird sich veranlasst sehen, die Schrecken des Krieges durch die weniger auffallenden, aber viel wirksameren Hinrichtungen zu ersetzen, die zur Aufrechterhaltung des Terrors, als Mittel zur Erzielung blinden Gehorsams notwendig sind. Gerechte, aber unbeugsame Strenge ist das wichtigste Machtmittel eines Staates.
    Nicht bloß wegen unseres Vorteiles, sondern wegen unserer Pflicht, den Sieg davonzutragen, müssen wir an dem Grundsätze der Gewalt und der Hinterlist festhalten. Diese auf Berechnung beruhende Lehre ist ebenso wirksam wie die Mittel, deren sie sich bedient. Nicht bloß durch diese Mittel, sondern auch durch die rücksichtslose Strenge unserer Lehre werden wir siegen und alle Regierungen unserer Oberregierung unterwerfen. Die Erkenntnis, dass wir unbeugsam sind, wird genügen, dass jede Unbotmäßigkeit aufhört.
    Wir waren die ersten, die einst dem Volke die Worte Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit hinwarfen. Worte, die seither so oft von unwissenden Papageien nachgeplappert wurden, die, durch diesen Lockruf von überall her angezogen, die Wohlfahrt der Welt, die wahre persönliche Freiheit, die einst so wohl geschützt vor dem Druck des Pöbels war, nur zerstörten. Menschen, die sich für gescheit hielten, erkannten nicht den verborgenen Sinn dieser Worte, fühlten nicht den Widerspruch heraus. Sie sahen nicht, den Widerspruch heraus. Sie sahen nicht, daß es in der Natur keine Gleichheit gibt, dass die Natur selbst die Ungleichheit des Verstandes, des Charakters, der Intelligenz in Abhängigkeit von ihren Gesetzen geschaffen hat.
    Diese Leute haben nicht verstanden, dass die Masse eine blinde Macht ist, dass die von ihr gewählten Emporkömmlinge in der Politik ebenso blind sind als die Masse selbst, dass der Eingeweihte, auch wenn er ein Dummkopf ist, regieren kann, während der Uneingeweihte, auch wenn er ein Genie ist, von der Politik nichts versteht. All das ist den Nichtjuden entgangen.
     

    • Ich muss dieses Thema immer wieder bringen. Denn unsere Zeit ist von einem geschichtlich präzedenlosen Anachronismus geprägt: Je länger das 3. Reich zurückliegt, desto heftiger wird die verlogene Schuldkultur gepflegt.

      Daher die stete Verfassung mit diesem Thema, wobei ich versuchen, Wiederholungen, soweit möglich, zu vermeiden und stets neue Aspekte und Zitate zu bringen.

      • @Kuschi2000,

        Unsere Losung ist: Gewalt und Hinterlist.

        Daher dürfen wir uns von Bestechung, Betrug und Verrat nicht abhalten lassen, sobald dies für unser Ziel dienlich sein kann. In der Politik muss man fremdes Eigentum, ohne zu zaudern, nehmen, wenn man durch dieses Mittel Unterwerfung und Macht erlangen kann.

        Nicht bloß durch diese Mittel, sondern auch durch die rücksichtslose Strenge unserer Lehre werden wir siegen und alle Regierungen unserer Oberregierung unterwerfen.

        Diese Aussagen sind ein Paradebeispiel für räuberisches Nomadentum. Lesen Sie über Dschingis Khan, oder seinen Enkel Batu Khan, jene Leute verwendeten nicht bloß die selben Worte, sondern auch die selben Taten.

        Dieser Menschenschlag ist Verbrechertum schlechthin, denn ihr ganzer Erhalt bestand aus Raub, Mord, Plünderung und Ausbeutung von anderen Menschen, die meist die Kulturvölker darstellten. Deren Moralkodex war ihr Untergang, das gilt bis heute.

        Schauen Sie sich das Alte Testament an, es bestätigt das räuberische Nomadentum der Juden und die Ermordung und Ausplünderung ganzer Volksgruppen, auch das gilt bis heute.

        Die gesamte Globalisierung beruht auf diesem räuberischen Nomadentum, da Nomaden unsteht umherziehen müssen, um überall zu sehen wo sie etwas räubern können, nur das man das heute nicht mehr unbedingt so offen brutal macht wie früher.
        Während die Kulturnationen die Werte schaffen, werden diese billig abgesahnt und mit Gewinn um die ganze Welt verschachert. Das ist Nomadentum in Reinkultur und keiner merkt es. Bloß weil sie heutzutage Frack und Krawatte tragen, hat sich ihr Wesen nicht im mindesten geändert.
        Und noch was, Nomaden leben vom Krieg, weil er ihnen die größten Gewinne bringt. Ihr Erfolg ist nicht nur ihre Gewalttätigkeit und ihre Falschheit, sondern auch ihre Skrupellosigkeit. Sie tragen alle Eigenschaften eines Teufels in sich. Sie sind die Menschengruppe, die die ganze Welt tyrannisiert und ins Elend stürzt.

        Die gutgläubigen Deutschen waren das beste Fressen was sie kriegen konnten, zumal die meisten der Juden in Deutschland aus dem Osten eingewandert waren, hauptsächlich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Diese Khassaren haben zwar einen jüdischen Glauben, sind aber zumeist tatarisch-türkischer Abstammung. Man bedenke auch, daß in diesen Gebieten die Goldene Horde der Mongolen fast 300 Jahre herrschte und es zu vielen Vermischungen kam.

        https://geschichte-wissen.de/foren/viewtopic.php?t=5111

        Mongolen,Tataren und Osmanen waren von jeher räuberische Völker und Deutschland gab ihnen damals die Gelegenheit zur Einwanderung. Schlimmer noch, sie bekamen die Bürgerrechte noch dazu und durften unsere Namen annehmen, so konnte man nicht mehr Freund von Feind unterscheiden und damit standen alle Tore sperrangelweit offen.
        Eine hochgradige Leichtfertigkeit, für die alle Deutschen bis heute teuer zahlen müssen.
        Der Weg war nun frei, unsere Länder zu erobern, da man nun alle Machtpositionen besetzen konnte und den Kaiser einfach wegputschte.
        Da Nomaden global agieren, ist der Weg zum Erfolg größer.
        Bei beiden Weltkriegen und den europäischen Revolutionen, wobei die russische besonders herausstach, hat man dieses globale Agieren gut nachweisen können.
        Auch ist es kein Zufall, das die neue NWO – Hauptstadt ausgerechnet in Kasachstan liegt, ein weiterer Hinweis auf die Herkunft der NWO Treibler, mal abgesehn von ihren europäischen Nachäffern und Günstlingen.
        Die Vorfahren der Juden sind nachweislich die räuberischen Skythen, die ersten Globalisierer.

        https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/gefuerchtete-skythen-goldreiche-globalisierer-aus-der-steppe-a-492183.html

        Globalisierung beruht also auf Nomadentum und nicht auf einer gewachsenen Kultur, die meist das Opfer dieser darstellt.

        Fassen wir zusammen, wissen wir das die meisten Juden nomadische Wurzeln haben, also nicht in der Lage sind selbst Werte zu schaffen, diese müssen sie von anderen rauben, was für sie selbst ein Überlebensprinzip ist. Lüge, Betrug, Raub, Versklavung und Mord an anderen, sind faktisch ihre Lebensgrundlage, die ihnen die meisten Völker dieser Erde bis heute gewährt haben.

        @Herr Mannheimer,

        vielen Dank für diesen gigantischen Beitrag, der die Täter so sachte ins Rampenlicht stellt. An ihren Taten werdet ihr sie erkennen.

      • Herr Mannheimer … gerade JETZT ist es so wichtig , das Thema anzugehen da z. Zeit ein Aufwachen – Prozess im Gange ist . Ein sehr Starkes Video . Auf – Markus Moog Blog – Das Interviewe von Prof. William Toel ” Perfekter Sturm ” Dramatische Veränderungen für Deutschland – Utagramm 37 … Sehenswert !!!

      • Ja, ich sehe das genauso wie sie es oben beschreiben. Leider ist der Artikel, wie von mir erwartet, relativ wenig gelesen und auch kommentiert. Die meisten Menschen leben in einem geistigen Corona und lockdown Gefängnis, in welches sie durch eine globale Panik-Propaganda die ihresgleichen in der weltgeschichte sucht, von einem verbrecherischen politischen System hinein getrieben wurden. Ich kann das verstehen und nehme es niemandem übel, wenn er nicht einmal zeitweise imstande ist, dieses Gefängnis zu verlassen.

        Es wäre nett, wenn sie der Link zu ihrem obigen Video nachliefern könnten.

      • Herr Mannheimer wir sollten keine Angst vor Corona haben, sondern vor der Blödheit der breiten Masse!
        Diese wird Lemmingen gleich den Anführern vorauseilen und sich in den Corona Sozialismus impfen lassen! Vorwärts immer, rückwärts nimmer!
        Alte Honecker Kampf Ansage! Wie den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf!
        Wie wahr wie wahr, leider traurig!

      • Herr Mannheimer, Sehr viele deutsche, wissen nicht wehr wir Deutschen sind und wahren, Weill sie es nicht Interessiert, das Unendliche viele Unschuldige Blut Unsere Vorfahren vergossen wurde durch die Jüdische Hetze. Die Deutschen sind zu Intelligent zu Fleißig, und niemand darf Intelligenter sein als die Juden Gängster, Bankster. Gruß Helmuth!

      • MM leider ist es aber so, während wir hier wegen des abartigen Schuldkults eigener “Landsleute” (siehe auch in Dauerschleife dem deutschen Michel die täglichen “History” Schwarzweissfilme über A.H. ins Hirn gehämmert wird) hier auf dem Blog deshalb immer wieder ebenfalls die Nazizeit durchgekaut, obwohl wir gerade wegen dem 2. Lockdown
        eingesperrt und für Dumm verkauft werden, feiert man in einem anderen Erdteil frohgemut Weihnachten, obwohl dieser kurrioserweise so viel damit zu tun hat, wie ein Esel mit einer Pudelmütze. .
        gestern veröffentlicht —->

        Ein Stimmungsbericht von Michael Mross – inkl. Weihnachtsmarkt Holzhäuschen Made by Germany
        ++++ Spahn‘s Weihnachtsüberraschung –>

        Wahnsinn hoch 10 !

      • zu meinem og. Komm.
        liefert Michael Mross nebst Weihnachten am persischen Golf – zur auf uns zukommenden finanz. Situation aufgrund des ganzen Wahnsinns noch eine Vorab- Zugabe ->

        +++ Lockdown ins Verderben

      • was mich immer wieder erfreut und Mut macht, werter Schwabenland-Heimatland, daß unsere mutigen Kämpfer an der Front sich nicht “maulkorbisieren” lassen.
        Und wir dahinter in unserem Wirkungskreis ebenfalls nicht.
        Überzeugte, können überzeugen, das erlebe ich immer wieder.

      • Her Mannheimer sie haben Recht, die wahre deutsche Geschichte, die ja auch die Euro Geschichte ist. Muss Immer wider neu geschrieben werden, nach dem neusten Wissensstand. So das die Menschen wissen, so ist die Wahrheit, das haben die Juden mit uns Deutschen und Europäern gemacht, mit aber Millionen Europäischer, Unschuldiger Toten. Die Juden haben nur Macht über uns, weil sie die Krone der Lügner und Betrüger sind. Selbst die Wahren und echten Juden, sind den Finanz Juden BOSSEN, absolut scheiß egal, die wahren Juden, dienen den nur als Kulisse, für ihren verbrechen, an der Menschheit. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

      • Friedland

        Hier weiter.

        https://gutezitate.com/zitate-bilder/zitat-die-menschen-glauben-viel-leichter-eine-luge-die-sie-schon-hundertmal-gehort-haben-als-eine-alfred-polgar-274543.jpg

        Als Bestes Beispiel eines Dummschwätzers, gilt ja er hier.

        Hier sieht man Ihn ja in Hamburg.

        205. Hamburger Mahnwache am 12.11.2018
        482 Aufrufe•13.11.2018

        (https://youtu.be/FA5LpFgcOW8?t=1280)

        ================

        Ja wer hat Adolf Hitler befohlen, Stalin zu überfallen, und die Masse klatscht Applaus.

        Warum überhaupt?

        Hier die Reden von Adolf Hitler, ich meine warum er ein Präventivschlag führen musste.

        Hitlerdeutschlands Überfall auf Russland / Fiel mir ein Groschen runter « bumi bahagia / Glückliche Erde

        Gruß Skeptiker

      • Lieber Herr Mannheimer,
        darf Ihnen als Zeithistoriker in aller Kürze bestätigen, daß die Darstellungen von E. Barns zu Hitler richtig sind, allerdings nur die halbe Wahrheit darstellen, da seit ca. 1890 alle politischen Vorgänge Deutschland betreffend, bis auf den heutigen Tag logengesteuert sind. Das Netz dieser Krake ist so tiefgehend, daß der einzelne Bürger ohne Geschichtskenntnisse damit schlichtweg überfordert ist. Der sog. Tiefe Staat ist ein Logenstaat. Demzufolge war auch Hitler ein Produkt dieser Hintergrundmächte, die seit 1890 daran arbeiten, Deutschland restlos zu zerstören, da diese Mächte nicht dulden, daß eine Ethnie intelligenter ist wie sie selbst. Alle weiteren Gründe zur Zerstörung Deutschlands jetzt und in der Vergangenheit müssen diesem Aspekt untergeordnet werden!
        So gesehen ist Klaus Schwab ein zweiter Hitler, der das Vernichtungswerk am Deutschen Volk nunmehr vollenden soll.
        Hitler war von US-Banken finanziert und, das zeigt der Verlauf des WK II, ein Zögling der Alliierte, den er überlebte das Kriegsende in Argentinien.

      • @Friedland

        So gänzlich logisch erscheint mir Ihre Weisheit aber nicht so unbedingt.

        https://wahrhaftdeutsch.files.wordpress.com/2017/05/zitat-fuller-geldsystem-vernichtung-deutschlands.jpg

        ===========

        Ab hier ja auch so zu hören.

        https://youtu.be/lEXCu0BE1ns?t=281

        =========

        Hier Komplett.

        Original Gelöscht: Zitate die belegen, dass Deutschland in den 2 WK gezwungen wurde
        https://youtu.be/lEXCu0BE1ns

        ============

        Also irgendwas kann da ja nun nicht stimmen, oder doch?

        Weil das ergibt doch überhaupt kein Sinn.

        Gruß Skeptiker

      • Und weil,es im Netz steht, deshalb ist es richtig🤔, der Witz ist gut? Da steht auch, dass Corona gefährlich ist und noch vieles mehr.

      • Weil was um Netz steht? Friedland hat mit keinem Wort davon gesprochen, seine Erkenntnisse im Netz erworben zu haben. Sollte er tatsächlich ein Zeithistoriker sein, wird er sein Wissen aus wissenschaftlichen Büchern erworben haben. Ich verstehe den Sinn Ihres Kommentars nicht.

      • Ich stimme Ihnen zu. Die Logen hatten damals schon eine ungeheure Macht. Gleichwohl wurden und werden sie im Geschichtsunterricht und an den Universitäten Bus heute komplett ausgeklammert – und auch TV Dokus sind Logen quasi nicht existent. Die Zusammenhänge komplett darzustellen ist nahezu unmöglich. Man kann immer nur Mosaikbausteine besprechen

      • Besten Dank Herr Mannheimer, stimme Ihnen zu. Die Quellen zu diesem Thema stehen teilweise im Netz, teilweise sind entsprechende Text-Quellen komplett ins Netz gestellt. Das Buch-Manuskript dazu ist bereits fertig gestellt. Es gibt auch eigene Veröffentlichungen von Einzel-Logen aus dem letzten Jahrhundert. Der Zeithistoriker muß gewohnt sein, als Kriminalist zu arbeiten. Im Übrigen hat der Verlag A. Schmid mit seiner Serie “Superlogen regieren die Welt” den Logenkomplex auf den neuesten Stand gebracht, ist eine Übersetzung ins Deutsche eines italienischen Logenbruders. Allseits einen vorweihnachtlichen 4. Advent!

  4. Warum ist die Geschichtsschreibung zu DDR Zeiten eine völlig andere als nach der Wende? Zu DDR Zeiten sind die Deutschen definitiv nicht als einziges Tätervolk dargestellt worden!
    Zumindest hat man sich nicht zu diesem gemacht,
    und geschämt Deutscher zu sein.
    Der Horror kam ab 1990. Dem Zusammenschluss und nicht der Wiedervereinigung. Mehr eine Fusion der Juden Mitteldeutschlands mit dem West Judentum und den 68 igern! Dazu noch jede Menge Alt Stasi Abhängige, und an Futtertröge gewöhnte
    Steigbügelhalter!
    Fertig war der Sau Haufen BRDDDR!
    Und 15 Millionen Steuer Deppen die das Drecksloch am Laufen halten bis heute! Aber wie heißt es so schön der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht!

      • Absolut zutreffend was sie sagen und das hat sich weiter potenziert bis heute.
        Denn es ist so wie auch Herr Dr Markus Krall treffend sagte hier versammeln sich Welche die in der freien Wirtschaft nicht einmal einen Hilfsbereiter Job bekämen.
        Aber in der sogenannten Politik monatlich für kriminelle Machenschaften noch 12.000 + X Euro kassieren.
        Alles gegen die Interessen des deutschen Volkes gerichtet, aber zielgerichtet an dessen Genozid aktiv beteiligt.

  5. Lügen, Täuschen, Fälschen sind uralte Kriegslisten und völkerrechtlich erlaubt. Siehe die Haager Landkriegsordnung (HLKO, Artikel 24): “Kriegslisten … sind erlaubt.”

    Das gilt übrigens auch für den “Viruskrieg” gegen die Menschheit:
    “Londons Bürgermeister mit Fake-Impfung

    Londons Bürgermeister Sadiq Khan ließ sich als prominenter Polit-Vertreter in Großbritannien (wo die Corona-Impfung bereits voll angelaufen ist) öffentlichkeitswirksam impfen, doch wenn man genauer hinsieht, ist die Impfung dann doch nicht erfolgt. Schutzkappe noch drauf, die Spritze auf Höhe des Hemdärmels angesetzt”:

    https://unser-mitteleuropa.com/bezeichnend-entwickler-von-corona-impfstoffen-wollen-sich-selbst-vorerst-nicht-impfen-lassen/

    Kommentar: Wer es jetzt immer noch nicht kapiert, kann sich schon mal einen Sarg zulegen.

    • Offentsichtlich kapieren die meisten nicht, das sie ganz legal umgebracht werden. Das deutsche Volk und auch alle anderen Europäer will man nun endgültig liquidieren, damit man sich ungestört ihr Land nehmen kann.
      Das dieses neue Land dann Eurasien heißen soll, zeugt von den Verursachern, denen ihr Kontinent schon immer zu klein war.

      Die heutige deutsche Jugend agiert derweil schon in den neuen Uniformen, um die Wünsche des Feindes zu gewährleisten. Dafür sind wir hier leider im Osten nicht 1989 auf die Straße gegangen und dafür haben wir nicht gearbeitet und Werte geschaffen, genauso wie es unsere Ahnen vordem taten und uns all diese herrlichen Dinge hinterließen, die dann die Feinde des deutschen Volkes restlos zerstört haben. Dresden ist ein Paradebeispiel dafür.

      https://www.youtube.com/watch?v=HPJjSxClHgU

      Schämen braucht sich diese Jugend nicht mehr, sie werden ihren Verrat schon bald am eigenen Leib zu spüren bekommen, weil sie dann schmerzlich merken werden wie sie dem Feind nur als Handlanger dienten, der sie dann selbst gnadenlos entsorgen wird.

      https://www.youtube.com/watch?v=R3I12hjBXIs (runterladen)

      Solange Deutsche so mitteinander umgehen, lacht sich der Feind kaputt!

      Sie werden noch bereuen, dass sie nicht auf ihre Elterngeneration sehen und hören wollten, die momentan für den Erhalt ihres Landes und Volkes kämpft. Narren seid ihr Jungen, Narren die sich für schnelles Geld verkaufen und irgendwann zu spüren kriegen, daß Geld eben nicht alles ist. Diese Erfahrung werdet Ihr noch machen.
      Die Verlierer vom morgen werdet Ihr sein, weil Eure Alten Euch nichts mehr hinterlassen werden. Wozu und wofür, für einen Tritt in den Arsch den Ihr uns gebt?
      Und die Feinde denen Ihr jetzt noch hilfreich dient, die behandeln Euch mit Sicherheit schlimmer und Rechte und Sicherheit die gibt es dann nicht mehr, nicht für Euch sondern für die Fremden, denen Ihr dient.
      Dafür sorgt Ihr gerade, das ist Eure Zukunft. Wenn Ihr das wollt?
      Knechte im eigenen Land zu sein!!!

      Auch wenn Ihr heute noch darüber lacht, so werdet Ihr morgen bitterlich weinen!

      Das ist nicht jetzt, das kommt nicht gleich, aber mit Sicherheit in den nächsten Jahren. Dann wenn Ihr bemerken werdet, daß Ihr alles verspielt habt und für Euch alles zu spät ist. Das Ihr keine Heimat, keine Gemeinschaft und keine Familien mehr haben werdet, die Euch Schutz und Sicherheit gewährten. Das ist dann vorbei!
      Von den Fremden werdet Ihr gejagt werden, wie Wild das sich ängstlich verkriechen muß, um nicht geschnappt zu werden. Ständige Angst wird Euer Begleiter sein und ständige Not, denn den Feind interessiert nicht wie Ihr lebt.
      Oh, Ihr werdet Euern Verrat bitter bezahlen!
      Auch wenn Ihr Euch heute noch groß fühlt in Euren Uniformen, der Tag der Reue wird kommen. Wo Ihr all das bedauern werdet, was Ihr für die Leute tatet die Euch am Nasenring durch die Manege führten und Ihr ihnen alles geglaubt habt.
      Das wird weh tun, sehr weh tun. Aber wer nicht hören will, der muß eben fühlen!

      Wir Alten werden gehen und Euch das Spielfeld überlassen. Das einzige was wir zu bereuen haben, ist das wir nicht wachsam genug waren. Aber auch das hatte seinen Grund, weil unsere Eltern uns nichts sagten, so wie wir das heute tun indem wir Euch warnen. Sie ließen uns in die aufgestellte Falle laufen und sie taten es auch für Geld. Nicht alle, aber genügend! Deshalb sind wir heute dort wo wir sind. Wir wollten es ändern und Euch wieder Sicherheit geben, in einem Land das auch lebenswert ist, aber Ihr schlugt die ausgestreckte Hand aus.

      Nun wir brauchen uns nichts vorzuwerfen, wir können aufrecht vor uns selbst und Gott stehen. Wir müssen auch nichts bereuen.

      Ob Ihr das auch könnt wenn Ihr in den Spiegel schaut?

      Das einzigste Unglück für uns ist, das wir unsere Heimat sterben sehen und Ihr nicht!

  6. der KARLSPREIS seit 1950 in Aachen ist eigentlich der

    KALERGI Preis

    den bekommt jeder der die

    VEREINIGTEN STAATEN von EUROPA vorantreibt

    mit einer MISCHBEVÖLKERUNG

    dazu liegen alle Fakten auf dem Tisch.

  7. Zu den heutigen Buntisten:
    Feigheit gepart mit Desinteresse und Kenntnisfreiheit.

    Die meisten wollen nichts wissen. Wegducken und Wegsehen…
    anders war es im Reich auch nicht, nur nicht so verlogen.
    Wenn man Buntland und unsere Gesellschaft mit einem Wort beschreiben soll… dann fällt mir nur die LÜGE ein.

    Ein völlig charakterloser und rückratloser, buckelnder Haufen.
    Die Besten sind wohl gefallen.

    Ich beschäftige mich schon mein Leben lang mit genau diesem Thema.
    Man findet leider nur schwer Gesprächspartner.

  8. “…aufgrund der Kriegs-Lügen, die von der deutschen Regierung auch heute noch aufrechterhalten werden.”
    Einspruch diese versifften Penner sind nicht die deutsche Regierung, sondern lediglich die BRD-Lagerverwalter des DS, in dessen Auftrag sie die Deutschen schikanieren, ausbeuten und belügen und betrügen.

    Die deutsche Regierung hat damit gar nichts zu tun.

    • 2019 >SUMMER BREEZE Open Air 2019 Official Aftermovie [Metal Festival] – YouTube

      “Clon-Mittel” von Biontech & Pfizer sind ausgehungert und
      erfreuen auch über 80-Jährige
      2020 >”…Der «Gandalf»-Darsteller Ian McKellen (81) hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen und fühlt sich seitdem «euphorisch». «Es ist schmerzlos und es ist praktisch», sagte der britische Schauspieler («Herr der Ringe»), wie die Nachrichtenagentur PA in der Nacht zum Donnerstag meldete. …
      Großbritannien hat vor gut einer Woche mit einer Massenimpfung begonnen. Dazu wird das Mittel des Mainzer Pharmaunternehmens Biontech und dessen US-Partners Pfizer genutzt. …”
      Ian McKellen fühlt sich nach Corona-Impfung «euphorisch» (infranken.de)

      Putin (68) wartet mit eigener Impfung ab, bis Sputnik-V
      in seiner Altersgruppe etwas entwickelt hat.
      Putin will sich erst später impfen lassen – zu alt für „Sputnik V“ (msn.com)

      2022 >Israel setzt auf Schluck-Impfung
      Coronavirus: Israelische Forscher haben einen Impfstoff – watson

      • kann ich nur hierzu sagen “Schauspieler” .
        Ich bin überzeugt, daß das die Lockvögel sind. Nur, sein Impfstoff, der solch eine Wirkung hervorruft erinnert eher an einen LSD-Kick.
        Weshalb dürfen wir mit unseren Krankenkassenbeiträgen nicht selbst über unseren Impfstoff entscheiden?
        Zur israelischen Schluckimpfung hätte ich mehr Vertrauen, wenn man um die Impferei nicht herumkommt, wenn man nicht wie ein Kettenhund behandelt werden möchte.
        Biden, habe ich gehört, möchte ja vor laufender Kamera geimpft werden. Ob er das aber auch noch möchte, wenn sein Impfstoff der unsrige wäre?.

      • Gandalf der Graue
        Gandalf der WeisSe
        Gandalf der CovIdiot hielt nicht stand und dient dem RingHerr.

        Gandalf gegen den Balrog von Morgoth
        https://www.youtube.com/watch?v=8QwYtqBy1ts

        Flieht ihr Narren !

        $i€ wollen euch GiftImpfen 666 das Mal deS tieres.

        https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51HoKBnDjDL.jpg

        Molochs own Country wird nur von semitischBabYlonischen Merowingern geführt, welche das WeltKrieGEN im Blut haben.

        https://s12emagst.akamaized.net/products/10614/10613670/images/res_ca9843751a3ed862b50c28beb07965dd_full.jpg

        iCH habe einzigARTige ARTikel und GENiale BildWerke zum MolochWood-FilmWerk veröffentlicht.
        Das AllSehende Auge ist Satan/Schlange/Moloch welche mit seinen Orks die ganze WeltKriegen will.

        http://friedenskalender.de/bilder/audienzhalle.jpg

        Die Audienzhalle des Vatikans, erbaut 1971.

        Der gesamte Bau stellt sowohl von außen, als auch von innen betrachtet den Kopf einer Schlange dar. Der Papst steht bei den Audienzen im Maul der Schlange und spricht somit “aus dem Mund der Schlange”. (https://www.collective-evolution.com/2017/11/17/the-dark-secrets-behind-the-popes-audience-hall-its-a-giant-reptilian/)

        Das übergroße “Kunstwerk” hinter dem Stuhl des Papstes, ebenfalls im Maul der Schlange, soll Jesus darstellen.

           “Ich entschloss mich, die Auferstehung Christi in einem großen Olivenhain darzustellen, jenem friedlichen Ort seiner letzten Gebete. Christus steigt aus einem Krater auf, den eine Atombombe aufgerissen hat: eine grausame Explosion, ein Strudel der Gewalt und Energie.”

        So erklärt der Künstler dieses Monument. Wie er plötzlich vom “friedlichen Ort seiner Gebete” auf eine Atomexplosion kommt, bleibt sein Geheimnis. Die Darstellung der Fetzen, die “Jesus” umgeben, erinnert mich sehr an die Darstellung von irregeleiteten und leidenden Seelen aus einer “Zwischen-Hölle” oder Hölle von verschiedensten Künstlern und auch aus filmischen Darstellungen solcher “Zwischen-Höllen”. Der “Jesus” scheint sich hierbei nicht um die darbenden Seelen oder die “Energie” der Zerstörung zu kümmern, sondern er scheint im Gegenteil gestärkt von dieser Energie einem “Phönix” gleich aus der “Asche” zu steigen. Hat sich dieser “Jesus” an der Energie der zerstörten Seelen etwa genährt?
        In der Tat formen sich die Haare dieses “Jesus” zum Kopf eines Reptils, wenn man sie von der rechten Seite her betrachtet. Und wie sehen die Haare aus, wenn man sie von der linken Seite her betrachtet?
        Es kursiert ja die Sicht, dass Kriege in Wirklichkeit rituelle Menschenopfer sind, zur Stärkung der Götter und gefallenen Engel.
        Die Idee, dass die “Energie-Fetzen” in Wirklichkeit leidende Seelen sein könnten, ist meine eigene Interpretation dieses Monuments, der keiner folgen muss. Die Deutung der Haarpracht dieses “Jesus hingegen scheint mir nicht an den Haaren herbei gezogen zu sein, das lässt sich schwer von der Hand weisen.
        Der umfassende Besitzanspruch des Papstes an allen Dingen auf der Erde
        -http://friedenskalender.de/kirchen.htm
        —————–

        Wenn es noch einen einzige Beweis für den Satanismus und Okkultismus im Vatikan geben soll, dann muss man sich nur die vor wenigen Tagen enthüllte „Weihnachtskrippe 2020“ auf dem Petersplatz in Rom ansehen.

        Die Verweise auf die griechischen, ägyptischen und sumerischen Skulpturen der Figuren legen die liberale historisch-kritische Methode der Auslegung der Schrift nahe.

        http://www.guidograndt.de/2020/12/16/vatikan-okkult-die-weihnachts-satans-krippe-2020/

    • Ende des Jahres 1941 wurde die gesamte deutsche Bevölkerung Gnadenburgs nach Kasachstan deportiert und der Ort in Winogradnoje (= Weingartendorf) umbenannt. Es siedelten sich Osseten und Russen an.

      “…1941 lebten in Georgien über 24.000 deutsche Kolonisten, in Aserbaidschan mehr als 23.000. Im gleichen Jahr siedelte Stalin alle Kaukasiendeutschen, die nicht mit Einheimischen verheiratet waren, innerhalb weniger Monate nach Kasachstan und Sibirien um. Grundlage war eine Verordnung des Staatlichen Verteidigungskomitees „Über die Aussiedlung der Deutschen, die das Gebiet der Georgischen, Armenischen und Aserbaidschanischen Sowjetrepubliken bewohnen“ vom 8. Oktober 1941. Über 45.000 Kaukasiendeutsche wurden zwischen dem
      15. Oktober und 12. November 1941 deportiert. Die Häuser der deutschen Siedler wurden an Migranten aus anderen Regionen Transkaukasiens vergeben. Die evangelisch-lutherische Kirche in Tiflis wurde 1946 und 1947 von deutschen Kriegsgefangenen abgerissen. …”
      Kaukasiendeutsche – Wikipedia

      “…Während des Vorrückens der Roten Armee im Verlauf des
      Deutsch-Sowjetischen Krieges wurden ab 1943 …insbesondere Schwarzmeerdeutsche, die in den nationalsozialistischen Herrschaftsbereich geraten waren, von SS-Dienststellen in den Warthegau umgesiedelt. Sie erhielten die deutsche Staatsbürgerschaft („Administrativumsiedler“), wurden aber nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges zum Großteil im Rahmen der Zwangsrepatriierung nach Russland zurückgebracht. Erst im Rahmen der Ostpolitik konnten in den 1970er und 1980er Jahren über 70.000 Russlanddeutsche nach Deutschland umsiedeln.[4] …”
      Russlanddeutsche – Wikipedia

      • liebe Andrea,
        genau diese Menschen, die dieses Leid hinter sich haben und zu uns gekommen sind, die sind ein Segen für uns.
        Die wissen was Kommunismus ist. Und die sind wach.

    • Es gedeiht in Deutschland eine Art von Unkraut, das offenbar auch eine schwere Kriegsniederlage nicht auszumerzen vermochte. Heute wuchert es schon wieder ungehemmt.
      Man erkennt das daran, daß die deutsche Obrigkeit beim gottlosen Sozialismus wieder ganz vorne mitmischt, deutsche Büttel wie selbverständlich ihre Landsleute schikanieren und die bereitwillig mitlaufende, sogenannte breite Masse Andersdenkende als Feinde betrachtet, die man wegsperren müsse.

      Scheint an der Zeit zu sein für eine erneute, reinigende Feuerwalze, oder wird möglicherweise die Impfung das Problem lösen?
      Wir werden sehen …

  9. eine sehr schöne geschichte dazu ist doch der hintergrund des labels: made in germany

    Damit kann man die leute ganz gut zum nachdenken bewegen

      • @H. Ludwig

        Ach ja, hier geht es ja auch um die Polen, sprich, deren Verfälschung Ihrer Geschichte.

        Weil die Konzentrationslager, wurden ja in Polen erfunden.

        https://germanenherz.files.wordpress.com/2019/02/polnisch.jpg

        Polen und die Fälschungen seiner Geschichte
        Warum werden in Deutschland die Verbrechen an den Deutschen und deutschen Juden verschwiegen? Die ersten Konzentrationslagern wurden nach der Gründung (1919) des polnischen Staates im ehemaligen deutschen Posener Gebiet von Polen für Deutsche gebaut.

        Diese Tatsache wird gerne verschwiegen.

        Es wurden in polnischen KZ Deutsche und deutsche Juden, die gegen den Gründungsakt des Massenmörder-Staat Israels waren eliminiert. Warum werden die Lager, in denen die Polen die Deutschen gefoltert, missbraucht, geschlagen und ermordet haben, nicht auch für die Nachwelt erhalten und als Gedenkstätte ausgestattet? Fragen über Fragen. 

        Nach Aktenlage soll Polen nur die Ostdeutschen Gebiete während der Besatzung verwalten. Von Übergabe oder In-Besitznahme war nie die Rede. Und die Rückforderung der Vertriebenen mit der deutschen (halben) Wiedervereinigung zu erpressen ist die größte Schande, die die BRD je über uns und unsere Vorväter gebracht hat. Und die selben Leute bauen sie heute noch in Israel für Andersartige.

        Hier komplett.

        Polen und die Fälschungen seiner Geschichte | Germanenherz

        ==========

        Gruß Skeptiker

    • Russland erinnert daran, dass Polen und das Dritte Reich bereits 1938 die Deportation von Juden geplant hatten
      https://www.voltairenet.org/article208675.html

      Die polnische Armee unter deutsch-US-amerikanischem Protektorat
      https://www.voltairenet.org/article199998.html

      Russland schützt Kaliningrad mit einer weiteren Motorisierten Schützendivision
      https://www.youtube.com/watch?v=CUB4NCj5glk

      Russische Medien informieren, dass durch das Verteidigungsministerium entschieden wurde, die Militärformation der Baltischen Flotte im Militärkreis Kaliningrad um eine vollwertige Mot.-Schützendivision zu verstärken. Dies ist die Antwort Russlands auf die zunehmende Konzentration von militärischen Einheiten der NATO an der Grenze zum Kaliningrader Gebiet.
      ——————-

      Polen, Deutschland und die Sowjetunion haben sich vor dem Zweiten Weltkrieg in einem spannungsreichen Dreiecksverhältnis befunden. Viele der damaligen Fakten sind heute vergessen oder verdrängt. Dazu gehört die Politik von Marschall Józef Piłsudski, der gegenüber der Sowjetunion eine andere Rolle gespielt hat, als ihm heute zugeschrieben wird.

      „Gegen die Bolschewisten werden wir nicht kämpfen“ – so lautete der Befehl des polnischen Armeeführers Marschall Edward Rydz-Śmigły am 17. September 1939, als sowjetische Truppen in Ostpolen, die polnische Westukraine und Westbelorussland eindrangen. Außenminister Józef Beck entließ die rumänischen Verbündeten aus ihren Verpflichtungen, obwohl formal ein Bündnisfall eingetreten war.
      —————————
      Spannungen mit Moskau

      1921 musste Sowjetrussland einem demütigenden Friedensvertrag zustimmen: Westbelorussland und die Westukraine blieben bei Polen. Dessen Bevölkerung bejubelte den enormen Gebietszuwachs, der immerhin die Hälfte des Staatsterritoriums ausmachte. Anderen gefiel das nicht: Der katholischen Kirche war das zu wenig. Die einflussreichen rechten Nationaldemokraten, die vor 1918 ein sachliches Verhältnis zu Russland gepflegt hatten, sahen in der Konzentration von nationalen Minderheiten ein enormes innen- und außenpolitischen Sicherheitsrisiko auf Polen zukommen: Unvorstellbar, dass Russland sich damit bescheiden würde.

      Als die Westmächte nach ihren erfolglosen Versuchen einer Volksabstimmung in jenen Gebieten die neue Ostgrenze anerkannten, trat die 1922 gegründete UdSSR dem entgegen. In einer kaum bekannten Note von 1923 erkannte sie die westliche Entscheidung nicht an, die ohne sie zustande gekommen war. Moskau kündigte trotz des Friedensvertrages weiterhin Interesse an diesen Gebieten an.
      https://de.sputniknews.com/kommentare/20200801327586719-polen-1939-bolschewisten-kaempfen/

      Am 1. September 1939 überfiel die deutsche faschistische Wehrmacht Polen. Zwei Jahre später schloss die polnische Exilregierung unter britischem Druck den ersten Bündnisvertrag mit der Sowjetunion ab.

      https://i1.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/04/Der-sowjetische-Massenmord-in-Katyn-2.jpg

      18. “Nach dem Eindringen Deutschlands und Rußlands (damals noch UdSSR) in Polen 1939 erklärten England und Frankreich Deutschland den Krieg. Wohlgemerkt, nur Deutschland, und nicht auch Rußland!”
      Manfred Jacobs

  10. Ja mit der Geschichte ist es natürlich so eine Sache, oder warum wissen die Meisten nichts zum Thema Hitler und Geld?
    Ebenfalls das der Militärattache’ der USA am 20. November 1922
    Adolf Hitler getroffen hatte, Truman Smith.
    Er schrieb nach einer Rede Hitlers folgendes über ihn!
    Also die künftigen Feinde wohlgemerkt.
    “Ein fabelhaften Demagoge. Ich habe kaum zuvor einem so konsequenten und fanatischen Mann zugehört!”
    Auch das Hitler seiner Zeit finanziell über Henry Ford und den sogenannten ,Klavierspieler’ Ernst Hanfstaengl finanziert wurde.
    Quelle: William L. Shirer, Aufstieg und Fall des Dritten Reichs.
    Aber wie so oft wurde die Wahrheit bei der jüdischen Propaganda Plattform Wikipedia Lügia Ziel konform bereinigt!

    Denn Ver-Bildung verformt den Menschen!

    • @Exildeutscher

      Hier zwei Quellen.

      Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden?
      17. Januar 2018 von UBasser

      Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden? | Morbus ignorantia – Krankheit Unwissen

      ===============

      Wie ein Wirtschaftswunder erschaffen wurde?
      Posted By: Maria Lourdes
      November 15, 2013

      Viele Menschen freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers “Hitler finanziert” haben: Und es gibt tatsächlich zahlreiche dokumentierte Beweise, dass Wall Street und jüdische Bankiers, Hitler am Anfang finanzierten, teils weil die Bankiers dadurch reich werden konnten, und teilweise auch, um Stalin zu kontrollieren.
      Aber als sich Deutschland frei machte von dem Griff der Bankiers, erklärten die jüdischen Bankiers einen weltweiten Krieg gegen Deutschland.

      Wie ein Wirtschaftswunder erschaffen wurde? | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

      =============

      Gruß Skeptiker

    • https://0xzx.com/wp-content/uploads/2020/05/thefedcreato.jpg

      Die Behauptungen bezüglich der Finanzierung von Hitlers Weg zur Macht haben sich als Lügen erwiesen. In einer eidesstattlichen Erklärung sagte der Jude James Warburg am 15. Juli 1949 aus, daß keine Banken oder andere Finanzinstitutionen Hitler Geld gegeben haben.

      https://i.pinimg.com/originals/33/c8/c5/33c8c55ba493a5b9fb4c7301774fb3b1.jpg
      ————————-
      semitischBabYlonische BlutLinien als WeltGeldKrieger – BabYlon Banker
      ————————-

      https://www.voltairenet.org/local/cache-vignettes/L400xH300/1_-_1_4_-3-c05b8-d6e60.jpg

      Anglo-amerikanische Geldbesitzer organisierten den zweiten Weltkrieg

      Hjalmar Schacht (links), Hitlers Finanzminister, mit seinem engen Freund Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England von 1920 bis 1944. Laut offengelegten Dokumenten der Bank of England im Jahr 2012, befand sich das tschechoslowakische Gold in London auf einem Unterkonto unter dem Namen der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIS), der Basler Bank der Zentralbanken. Als die Nazis im März 1939 in Prag einmarschierten, sandten sie sofort bewaffnete Soldaten in die Büros der Nationalbank. Die Tschechischen Leiter mussten unter Todesdrohungen zwei Transfer-Anfragen senden. Die erste wies die BIS an, 23,1 Tonnen, des in der Bank of England deponierten Goldes, von dem tschechoslowakischen BIS Konto, auf das Reichsbank BIS Konto zu überweisen, das auch in der Threadneedle Street lag. Die zweite Weisung befahl der Bank of England fast 27 Tonnen Gold der Nationalbank der Tschechoslowakei auf das BIS Konto der Bank of England zu übertragen.
      -https://www.voltairenet.org/article187534.html

    • Schacht, der Rothschild-Agent, unterstützte in Wirklichkeit die privaten internationalen Bankiers gegen Deutschland und wurde dafür belohnt, indem alle Anklagen gegen ihn, bei den Nürnberger Prozessen fallen gelassen wurden.
      ————————–
      Makow zitiert aus der 1938er Befragung von CG Rakowski, einer der Gründer des sowjetischen Bolschewismus und ein intimer Freund Trotzkis. Rakowski war in Schauprozessen in der UdSSR unter Stalin verurteilt. Laut Rakowski, war Hitler zunächst von internationalen Bankiers finanziert worden, durch den Agenten der Bankiers, Hjalmar Schacht. Die Bankiers finanzierten Hitler, um Stalin unter Kontrolle zu bringen, da er die Macht ihrem Agenten Trotzki entrissen hatte. Doch dann wurde Hitler eine noch größere Bedrohung als Stalin, als Hitler sein eigenes Geld zu drucken begann. (Stalin kam an die Macht im Jahre 1922, das war elf Jahre bevor Hitler an die Macht kam.)
      ———————-
      Schacht wiederholt die Lehrbuch Lügen: was in Weimar die Inflation verursacht hatte, war, als die deutsche Regierung ihr eigenes Geld druckte. Jedoch 1967 in seinem Buch “The Magic of Money“ (hier gratis) ließ Schacht die Katze aus dem Sack durch die Enthüllung, dass es die PRIVATE Reichsbank war und nicht die deutsche Regierung, die endlos neue Banknoten in die Wirtschaft pumpte. Somit verursachte die PRIVATE BANK die Weimarer Hyper-Inflation.

      Genau wie auch in der US Federal Reserve, wurde auch die Reichsbank durch Regierungsbeamte beaufsichtigt, wurde aber für privaten Gewinn betrieben. Was die Inflation in Kriegszeiten zur Hyperinflation trieb, waren die Spekulationen ausländischer Geldanleger, die die Mark billig verhökerten und auf ihrem abnehmendem Wert spekulierten. Dies ist ein gewiefter Trick an der Börse, bekannt als “Leerverkauf“, die Spekulanten leihen etwas, was sie nicht besitzen, verkaufen es und dann “decken” sie es, indem sie es zu dem niedrigeren Preis zurück kaufen.

      Spekulationen mit der Deutschen Mark wurden möglich, wegen der im PRIVATBESITZ stehenden Reichsbank (noch nicht unter Nazi-Kontrolle) die riesige Mengen von Geld zum Leihen zur Verfügung stellte. Diese Gelder, genau wie die US Währung heutzutage, wurden hergestellt einzig durch Kontoeintragungen in dem Register der Banken. Diese Schwindel-Werte wurden mit Zins verliehen. Wenn die Reichsbank nicht Schritt halten konnte mit der gierigen Nachfrage nach Noten, war es weiteren privaten Banken erlaubt, die Mark aus dem Nichts zu schaffen und mit Zins zu verleihen. Das Ergebnis war eine enorme Talfahrt der Staatsverschuldung und Geldentwertung.
      ——————
      Schacht, der Rothschild-Agent, lehnte das “Schatzanweisungs-Garantie-Geld” der Regierung ab. Als er sich weigerte es auszustellen, wurde er als Chef der Reichsbank entlassen.
      ———————-

      Reiner Dung
      16. November 2013 at 17:15

      Von LaRouche und seiner Frau gibt es viele gute Reden.
      Ihre Friedensaktivitäten werden von keiner anderen Partei so vertreten, ebenso GeldSystem, Freihandel und Versklavung. Auch die LebensLäufe der beiden sind sehr interessant. Ich kenne niemanden der immer Recht hat, ich erkenne aber wenn jemand wahres sagt und dies mit meiner Auffassung identisch ist.
      Ich habe das Thema BüSo auch schon mit Maria mal aufgearbeitet.

      Der Artikel zur EuropaDiktatur gefällt mir und BüSO macht gute Aufklärung,jedoch wenn es um den Edelmut von Roosevelt geht haben sie ein falsches Verständnis,

      Franklin Delano Roosevelt war HauptKriegsTreiber.

      Am 11. Mai 1939 ordnete Roosevelt eine globale Kriegsplanung mit Einschluß der Entsendung einer Expeditionsarmee nach Afrika und Europa an.
      D. Bavendamm 1993 S.311

      Als schließlich in der Nacht des 23. August 1939, unmittelbar nach Abschluß des deutsch-russischen Vertrages, Roosevelt durch den Verrat Herwarths von Bittenfeld vom geheimen Zusatzabkommen Kenntnis erlangt hatte, unterrichtete er weder England, noch Frankreich, noch Polen davon. Das wäre die letzte Möglichkeit gewesen, Polen von der Generalmobilmachung abzuhalten. Am 31. August versicherte Bullitt Lukasiewicz wahrheitswidrig, ein möglicherweise existierendes geheimes Zusatzabkommen betreffe nur die baltischen Staaten.
      Am 21. Oktober 1939 überreichte A.Sachs Roosevelt den Brief von Einstein, in dem dieser auf die Möglichkeit der Entwicklung von Atombomben aumerksam machte.
      Roosevelt veranlaßte daraufhin diese Entwicklung, für die schließlich mehr als 100 000 Menschen eingesetzt wurden.
      D. Hoggan 1977 S.551 Anlage A12

      http://bilddung.wordpress.com/2012/10/23/europa-diktatur-die-kehrseite-der-demokratie/
      ———————————–
      Reiner Dung
      15. November 2013 at 12:18

      Wer zieht die Fäden?
      Ganz oben am Hebel sitzt die BIZ, Rothschilds Bank für Interntionalen Zahlungsausgleich mit Sitz in der Schweiz. Die BIZ ist die Zentralbank aller Zentralbanken vieler Länder, und mittels der BIZ steuern die “Finanzbosse”, unterstützt von einer Legion gieriger ‘Grünspäne’ und Bernankes dieser Welt, das kriminelle Finanzkartell, das man als “dunkle Macht” hinter allen Kriegen in der Welt und dem globalen Elend ansehen könnte, und das die imperiale Kontrolle über die Weltwirtschaft innehat.

      Die BIZ ist schon seit sieben Jahrzehnten der Hauptsitz der Finanzmafia. Die in Privatbesitz befindliche Druckerei namens “US-Notenbank” wird mit all ihren Tentakeln von ein und demselben Auslandsbank-Konsortium verwaltet und eingenommen:

      1. Rothschild Bankwesen in London und Berlin.

      2. Lazard Brüder Bankwesen in Paris.

      3. Israel Moses Seif Bankwesen in Italien.

      4. Warburg Bankwesen in Hamburg und Amsterdam.

      5. Lehman Bankwesen in New York.

      6. Kuhn Loeb Bankwesen in New York.

      7. Chase Manhattan Bankwesen in New York.

      8. Goldman Sachs Bankwesen in New York.

      Der verbleibende Bestand unterliegt dem Chemiekonzern (I.G. Farben) und dem Rockefeller Konzern.

      Es wurde behauptet, dass die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich das Geistesprodukt von Hjalmar Horace Greeley Schacht war,(Wirtschaftsminister während der Nazizeit und Vorsitzender der Reichsbank.) Der Dominoeffekt der wall Street Katastrophe schädigte die deutsche Wirtschaft in den 30er Jahren, und die Weltzentralbanken, einschließlich der US-Notenbank in New York, wurden daraufhin ins Leben gerufen. Deren Existenz wurde von Schacht inspiriert, der seine frühe Kindheit in Brooklyn verbrachte, und der über wichtige Kontakte zur Wall Street verfügte. Ihm folge als zweiter in der Reihe der bedeutsame Bänker Emil Puhl, der auch noch unter dem Regime von Schachts Nachfolget, Dr. Walther Funk, weiterarbeitete. Schacht drängte noch bevor Hitler an die Macht kam zur Bildung einer Institution, die den unterschiedlichen Kommunikationskanälen und geheimen Absprachen zwischen den Finanzführungskräften der Welt im Falle eines internationalen Konflikts überstehen würde.”

      “Es wurde in der Charta der Bank, die von den jeweiligen Regierungen akzeptiert wurde, festgelegt, dass die BIZ geschützt war vor jeglicher Beschlagnahmung, Schließung, oder Zensur, ungeachtet dessen, ob deren Eigentümer Krieg führten oder nicht. Bei diesen Eigentümern handelte es sich u.a. um die mit Morgan in Verbindung stehende Nationalbank von New York (zu deren Direktoren Harold S. Vanderbilt und Wendell Willkie zählten), die Bank von England, die Reichsbank, die Bank von Italien, die Bank von Frankreich, und weitere Zentralbanken. Die BIZ wurde im Rahmen des vom Morgan Bänker Owen D. Young ins Leben gerufenen Young Plans etabliert, und deren vorgebliche Funktion war es, die Alliierten mit Reparationszahlungen zu versorgen, die von Deutschland aufgrund des ersten Weltkriegs getätigt wurden. Die Bank entpuppte sich jedoch bald als ein Instrument mit ganz anderer Funktion. Sie diente als Geldtrichter amerikanischer und englischer Gelder, die in Hitlers Tasche flossen, und ihm halfen, seine Kriegsmaschinerie aufzubauen. ” – (Auszug aus dem Buch ‘Trading with the Enemy’ – The Nazi – American Money Plot 1933-1949, von Charles Higham, Delacorte Press 1983.)

      Rothschild und Rockefeller waren die Profitmacher hinter IG Farben.

      http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2010/08/22/kapitalismus-ein-betrugerisches-spiel-von-wucherern/
      ———————–
      Reiner Dung
      15. November 2013 at 12:14

      Deutsche Reichsbank
      Die deutsche Reichsbank ist ein Privatinstitut.

      Das Deutsche Reich ist nicht Anteilseigner; auch darf keiner der Beamten der Reichsbank Anteile erwerben.

      Notenausgabe
      Nach dem Bankgesetz von 1875 kann die Neuge währung oder die Erweiterung eines bereits verliehenen Notenprivilegs nur durch Reichsgesetz erfolgen.
      Das Bankgesetz berechtigte ausser der Reichsbank nicht weniger als 32 Banken zur Notenausgabe, …..

      1.1.1910.Die Reichsbank ist seitdem verpflichtet, ihre Noten mit Gold einzulösen.

      http://www.digitalis.uni-koeln.de/Hultman/hultman45-53.pdf

      Kommentare Lupocattivoblog.com/2013/11/15/wie-ein-wirtschaftswunder-erschaffen-wurde/

      Hinweiser : Versucht mal rauszubekommen wer die Eigentümer der Deutschen ReichsBank waren,
      enteignet wurden sie nicht von Hitler, aber danach von den B……..

      • @hinweiser

        Reinkopiert aus Ihrem Text

        ==========
        Schacht wiederholt die Lehrbuch Lügen: was in Weimar die Inflation verursacht hatte, war, als die deutsche Regierung ihr eigenes Geld druckte. Jedoch 1967 in seinem Buch “The Magic of Money“ (hier gratis) ließ Schacht die Katze aus dem Sack durch die Enthüllung, dass es die PRIVATE Reichsbank war und nicht die deutsche Regierung, die endlos neue Banknoten in die Wirtschaft pumpte. Somit verursachte die PRIVATE BANK die Weimarer Hyper-Inflation.

        ==========


        Ich dachte die Hyperinflation hat hier mit was zu tun.

        Der-zweite-30-jaehrige-Krieg-Teil-2
        https://youtu.be/icrmm29vSTI?t=135

        ==============

        Aber kann ja sein, das ich nichts mehr mitbekomme.

        Johannes Heesters – Für Jopie Heesters war Hitler ein guter Kerl
        https://youtu.be/3Tqv4ugbFts

        =========

        Gruß Skeptiker

    • “Auch das Hitler seiner Zeit finanziell über Henry Ford und den sogenannten ,Klavierspieler’ Ernst Hanfstaengl finanziert wurde.”

      Über den HochGradSatanisten Ford, der seinen eigenen Sohn geopfert hat = MolochDienst, sind im Blog Quellen hinterlegt.

      Ford war Marionette von RockeFeller und RothSchild er baute für die beiden WeltGeldKrieger RüstungsFabriken+KriegsWaffen und rüstete Stalin mit TraktorenPanzerWerken aus.

      https://mlsvc01-prod.s3.amazonaws.com/57f72fd4301/f197f638-0af5-477b-87b7-07536500f1a4.jpg

      https://mlsvc01-prod.s3.amazonaws.com/57f72fd4301/8bde3bc7-0b6b-44d6-bfd1-6998cdfb09ae.jpg

      https://mlsvc01-prod.s3.amazonaws.com/57f72fd4301/509955ea-f8d0-4adc-9de3-fc37b7de6927.jpg

      EDWARD RYDZ SMIGLY: THE MAN WHO STARTED WORLD WAR II
      -http://tomatobubble.com/smigly_rydz.html

         Marschall Piłsudski unternimmt 1933 drei Versuche, Frankreich zu einem gemeinsamen Angriffskrieg gegen Deutschland zu bewegen. Die Versuche sind als „Piłsudskis Präventivkriegspläne“ in die Geschichtsschreibung eingegangen
         (Quelle: G. Schultze-Rhonhof: „1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte“, S.380, PDF)

      https://valjean72.wordpress.com/2020/06/24/die-polnische-falle/

      Polen der Keil zwischen DeutschLand und RussLand.
      Teile und Herrsche.
      Die NaZION wurde/wird geführt von RothSchild-GroßOrient und JesuitenVatiKHAN auch heute wird Polen wieder gegen Putin-RussLand hoch/aufgerüstet ?.

      Der erste Hitler der WeltKrieger, Napoleon verheizte schon Deutsche und Polnische Soldaten für seinen RußLandFeldzug.

      RothSchild erpreßte Italien und RußLand sich gegen die Deutschen Reiche zu stellen.
      Schaut die StaatsAnleihen der Länder an – die BörsenGeschichte lügt nicht.
      —————–
      Gutle Rothschild, auch Gutele oder Gudula, geborene Schnapper (* 23. August 1753 in … Nachbarn in der Frankfurter Judengasse mit den Worten beruhigt haben: „Es gibt keinen Krieg, meine Söhne werden kein Geld dafür geben! wiki

    • http://www.guidograndt.de/wp-content/uploads/2020/11/chill-4.jpg

      Der antisemitische Einfluss Henry Fords auf Hitler wurde heruntergespielt!

      Dabei sind die Fakten eindeutig!

      Der Freimaurer finanzierte die Nazis sogar mit!

      „Wer nicht Fords Ideal eines amerikanischen Arbeiters entspricht, spürt es auf dem Lohnzettel“, meint der Autor Sebastian Kirschner. „Nicht nur das beschert Ford den Ruf eines Diktators. Ford betreibt ein eigens geschaffenes Service Department, eine interne Sicherheitsabteilung, die gegen Demonstranten und Gewerkschafter vorgeht. Ihr Leiter, der zwielichtige Ex-Soldat und Boxer Harry Bennett, agiert mit seiner Gruppe oft so brutal, dass sie den Beinamen ‚Fords Gestapo‘ erhalten.“ Und weiter: „Die New York Times quittiert Fords diktatorischen Führungsstil 1928 mit dem Titel ‚Der Mussolini vom Highland Park‘. Dabei scheint Fords Bezug zum Faschismus auch abseits seines Unternehmens nicht weit hergeholt.“
      ———–
      Freimaurer Ford ließ verlauten, dass die „jüdischen Bankiers“ in Deutschland den Ersten Weltkrieg vom Zaun gebrochen hätten. Und er suchte Kontakt und Freundschaft zu Menschen mit ähnlichen Ansichten und mit denselben Ressentiments gegenüber Juden. Zu Logenbruder Augustus Charles Lindbergh (1902–1974) beispielsweise, dem amerikanischen Nationalhelden, der später zum Freund und Propagandisten der Nazis wurde.

      Lindbergh, ein Judenhasser, war Mitglied der Keystone Lodge 243 in St. Louis. Er war der Held, dem 1927 als Erstem mit seinem Flugzeug Spirit of St. Louis der Transozeanflug von Amerika nach Europa gelang. Vor Flugantritt hatte er noch seine freimaurerischen Dokumente am Rumpf des Fliegers befestigt. Später war er Gegner des Kriegseintritts der USA in den Zweiten Weltkrieg, wurde wegen seiner Pro-Nazi-Haltung isoliert, sogar aus der Armee entlassen, diente aber weiter als Versuchspilot. 1954 wurde er rehabilitiert.

      Henry Ford kaufte 1919 die Zeitung The Dearborn Independent, die er von da an zum Sprachrohr seiner antisemitischen Ansichten machte. Um es mit den Worten von Douglas Brinkley in Wheels for the World zu sagen: „Er war vom Teufel besessen, wenn es um das Thema Juden ging.“
      ——————-
      Diese Artikelserie, die in über 91 Ausgaben lief, stürzte das Land in eine wahre Verschwörungshysterie und wurde im Buch The international Jew (Der internationale Jude – ein Weltproblem oder auch: Der ewige Jude) zusammengefasst. Dieses üble Pamphlet wurde in 16 Sprachen verkauft und sogar ins Arabische übersetzt. In den USA gingen ebenfalls Millionen dieses Machwerks über den Ladentisch, in Deutschland erschienen bis Ende 1933 allein 29 Auflagen!

      Der ewige Jude wurde zur „Bibel der Antisemiten“, in der die Weltverschwörung als Werk der Juden und Bolschewiken, nicht aber der Freimaurer dargestellt wurde (wie ansonsten Verschwörungstheoretiker behaupten). Kein Wunder, war Ford schließlich ja selbst Logenbruder.

      Hadassa Ben-Itto erklärt in seinem Buch Die Protokolle der Weisen von Zion – Anatomie einer Verschwörung: „Die nationale Marktkraft und das Vermögen der Ford Motor Company wurden bewusst dafür eingesetzt, Judenhass zu verbreiten.“

      http://www.guidograndt.de/2020/11/23/vergessen-das-verderbliche-einfluss-des-freimaurers-und-antisemiten-henry-ford-auf-adolf-hitler-teil-1/

      Sogar die christlichen Kirchen gingen im Jahre 1920 auf Distanz zu Ford und sprachen von „Rassenhass und Feindseligkeiten gegen unsere jüdischen Mitbürger“, die von Zeitungen geschürt würden und „lächerliche Anschuldigungen enthalten“.

      Die amerikanischen Juden verweigerten massenhaft den Kauf von Ford-Autos. Selbst hohe Politiker wie Woodrow Wilson und William Howard Taft, 27. Präsident der USA und ebenfalls Freimaurer, beteiligten sich 1921 am Protest gegen die antisemitische Hetzkampagne des Judenhassers Ford. Doch dessen Antwort war schockierend, als er bekannte, keinem Rassenhass Vorschub leisten zu wollen, sondern nur die „dummen Nichtjuden“ mit der Nase auf die angeblichen „Ränke der Juden“ stoßen zu wollen.

      Am 17. Februar 1921 erklärte Ford in einem Interview mit der New York World: „Das einzige, was ich über die Protokolle (der Weisen von Zion/d.A.) sagen kann, ist, dass sie mit dem Weltenlauf Schritt halten. Sie sind 16 Jahre alt, und sie haben immer auf die Weltlage gepasst. Sie sind auch heute noch aktuell.“
      ————————-
      Der britische Historiker und Ökonom Antony Cyril Sutton berichtete diesbezüglich:

      „Diese Geldmittel Fords wurden von Hitler dazu verwendet, den bayrischen Aufstand zu entfachen. Dieser Aufstand scheiterte und Hitler wurde gefangen genommen und anschließend vor Gericht gestellt. Im Februar 1923 sagte der stellvertretende Präsident des bayrischen Parlaments, Auer, vor Gericht aus:

      ‚Schon lange liegen dem bayrischen Landtag die Informationen vor, dass die Hitlerbewegung zum Teil von einem amerikanischen antisemitischen Boss namens Henry Ford finanziert wurde (…) Herr Hitler prahlt in aller Öffentlichkeit mit der Unterstützung durch Mr. Ford und lobt Mr. Ford als großen Individualisten und großen Antisemiten.“

      (Quelle: Antony C. Sutton: “Wallstreet und der Aufstieg Hitlers“, Basel 2008, S. 92).

      Fords spätere Kooperation mit den Nazis (siehe oben) müßigte den britischen Historiker und Ökonom zu folgerichtigem Statement:

      „Es gibt dokumentarisches Beweismaterial darüber, dass die Ford Motor Company im Zweiten Weltkrieg auf beiden Seiten arbeitete. Wenn die nationalsozialistischen Industriellen, die in Nürnberg vor Gericht gestellt wurden, sich Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig machten, dann muss das ebenso für die Kollaborateure in der Familie Ford, Henry und Edsel Ford (sein Sohn/d.A.) gelten. Die Geschichte der Fords wurde jedoch von Washington verhüllt – anscheinend wie fast alles andere, das den Namen und die Wertschätzung der finanziellen Elite der Wall Street antasten könnte.“

      (Quelle: Antony C. Sutton: “Wallstreet und der Aufstieg Hitlers“, Basel 2008, S. 97).
      http://www.guidograndt.de/2020/11/25/vergessen-der-verderbliche-einfluss-des-freimaurers-und-antisemiten-henry-ford-auf-adolf-hitler-teil-2/

  11. “Und wenn die jüdischen Zeitungen glauben, heute noch mit versteckten
    Drohungen die Nationalsozialisten einschüchtern zu können, wenn sie heute glauben, unsere Notverordnungen umgehen zu dürfen :

    . . . . “sie sollen sich hüten…
    Einmal wird unsere Geduld zu Ende sein und dann wird den Juden das freche Lügenmaul gestopft werden.”

    (Goebbels Rede im Februar 1933 im Berliner Sportpalast)

    Der Beifall kannte keine Grenzen.

    https://archive.org/details/Judenpresse

    YouTube hat das Video schon vor längerer Zeit gelöscht ! Aber wer suchet der findet ! 😂

    Dieser Hass auf die Juden kam doch nicht von ungefähr . Das muss doch einen Grund gehabt haben ! !

    Und genau dieser Grund wird uns heute noch vorenthalten .

    Bei den RelotiusVolksVerräterLügenSendern ARD & ZDF – n-tv + N24 usw. hab ich noch NIE den wahren Grund erfahren können .

    Das große Schweigen . . . aber Dank Herrn Mannheimer weiss ich nun mehr bzw. so einiges !

    • Zitat: “”Dieser Hass auf die Juden kam doch nicht von ungefähr . Das muss doch einen Grund gehabt haben ! !
      Und genau dieser Grund wird uns heute noch vorenthalten .””

      Dieser Grund ist Staatsgeheimnis. Übrigens ein Staatsgeheimnis das Deutschland mit dem Rest der Welt teilt. Darüber darf nicht gesprochen werden.

      Ewig rein(st)e Liebe
      Manfred

    • @Fantomas

      Er müsste das ja genau wissen.

      Die Rede von Benjamin H. Freedman:

      Reinkopiert.
      ============

      Die Deutschen erfuhren erst hier in Versailles von der Abmachung zwischen den Zionisten und den Engländern. Erst in Versailles erfuhren die Deutschen, warum Amerika in den Krieg eingetreten war. Die Deutschen erkannten, daß sie den Krieg nur deshalb verloren hatten, weil die Zionisten Palästina um jeden Preis für sich haben wollten.

      Zu allem Überfluß wurden die Deutschen auch noch mit irrsinnigen Reparationsforderungen konfrontiert. Als sie diese Zusammenhänge erkannten, nahmen sie es den Juden verständlicherweise sehr übel.

      ===========

      Hier komplett.

      Licht ins Dunkel: Benjamin Freedman: Ein Insider wart Amerika

      ===========

      Einfach mal ab hier.

      Der-zweite-30-jaehrige-Krieg-Teil-3
      https://youtu.be/BymzNyozkBY?t=1137

      ===========

      Gruß Skeptiker

  12. Man muss sich das Deutsche Volk nur anschauen, wie es ist, in seiner Friedfertigkeit und seiner Leistungsfähigkeit, gegenüber den meisten anderen Völkern, dann weiß man, dass alles gelogen ist, was die Deutschen in den Schmutz zieht.

  13. Für die , die es immer noch nicht kennen !

    Freispruch für Deutschland : ausländische Historiker und Publizisten widerlegen antideutsche Geschichtslügen ! !

    https://pictures.abebooks.com/isbn/9783924309305-de.jpg

    Freispruch für Deutschland : ausländische Historiker und Publizisten widerlegen antideutsche Geschichtslügen Robert L. Brock (Hrsg.)
    Brock, Robert L. (Herausgeber):

    Verlag: München : FZ-Verl., (2004)

    ISBN 10: 3924309302 ISBN 13: 9783924309305

  14. OT

    Aber im Moment seht wichtig !

    Im US-Bundesstaat Alaska haben zwei Personen nur wenige Minuten nach der Corona-Impfung mit dem Impfstoff des US-Konzerns Pfizer schwere allergische Reaktionen gezeigt.

    Beide Personen sind Mitarbeiter des Gesundheitswesens und wurden im Krankenhaus in Juneau (Alaska) am 16. Dezember geimpft.

    https://de.rt.com/international/110670-zwei-personen-in-alaska-erleiden/

    Nach Angaben der US-Gesundheitsbehörden haben diese Fälle aber keine Auswirkung auf den weiteren Fortlauf der Impfungen.

    . . . . eine “Frau mittleren Alters” ohne bekannte allergische Vorgeschichte, nur zehn Minuten nach Erhalt der Impfdosis eine anaphylaktische Reaktion gezeigt habe. 
    Es kam zu einem Ausschlag im Gesicht und am Körper, Kurzatmigkeit und einer erhöhten Herzfrequenz. Laut Dr. Lindy Jones, Leiterin der Notfallabteilung des Krankenhauses, wurde die Patientin umgehend mit Adrenalin behandelt, was allerdings keine langfristige Wirkung zeigte.

    Sie wurde auf die Intensivstation verlegt . . . .

    Die zweite Person, ein Mann unbekannten Alters, entwickelte ebenfalls wenige Minuten nach der Impfung eine allergische Reaktion.

    Er litt an Schwellungen am Auge, Schwindelgefühl sowie Halskratzen und wurde in die Notaufnahme verlegt . . . . .

    • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    1 ) . Lauterbach zeigte sich jüngst deutlich irritiert über die gesunkene Impfbereitschaft in den Reihen des medizinischen Personals.

    https://cdni.rt.com/deutsch/images/2020.12/article/5fd77d35b480cc21217c07d2.jpg

    https://de.rt.com/inland/110530-lauterbach-irritiert-impfbereitschaft-bei-pflegepersonal/

    2 ) . Männer, aufgepasst : Lauterbach warnt vor Potenzproblemen als COVID-Komplikation !
    https://de.rt.com/inland/110173-manner-aufgepasst-lauterbach-warnt-vor/

    https://cdni.rt.com/deutsch/images/2020.12/article/5fce12f448fbef56016f5ea1.jpg

    • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    . . . ein gefährlicher Idiot 😂 🤣

    • Geschätzter “Fantomas”

      Vielen Dank für diese Informationen, die nur bestätigen, daß eine großangelegte Impfaktion ( Gates : 7 Milliarden ) das Ziel der “Eliten”, die die Welt beherrschen, ist. Die Boshaftigkeit, der Zynismus dahinter, muß zutiefst erschrecken.
      Ihre Einschätzung des Herrn Lauterbach kann ich nicht teilen. Aus meiner Sicht ist dieser Herr ein willfähriger – nicht verblendeter und auch nicht Unverständiger – Teil des Komplettkontroll-Systems und weiß sehr wohl, was er von sich gibt.
      Ich sehe das unter dem Aspekt : Unterschätze NIE Deine Feinde.
      No offense , nur eine andere Sicht dieser Person.
      Ihnen und Ihrer Familie soll Gutes widerfahren.
      Ihr “mitleidender” Mitbürger N. Draeger

  15. Werter Freund Exildeutscher.

    Ja, genauso war es! Diese Demonstrationen in der Endzeit der DDR wurden schnell von STASI und BND plus CIA unterwandert und wurden dementsprechend gelenkt!

    Da bekommt der 2+4 Vertrag doch noch eine besondere Note…

    Mich hatte damals als Westdeutscher mehr als irritiert, warum die NVA und die Sowjetunion diesmal nicht eingeschritten waren?!

    Wie es sich zum Vergleich darstellt sind nun die Demonstrationen in BRDDR viel größer und massiver als damals in der DDR!

    Und dieser deutschenfeindliche Staat in der Hand der Kabale geht mit nie dagewesener Brutalität gegen irgendwelche Demonstration, die dieser Staatsmeinung widersprechen vor.

    Demonstrationen sind also nur noch genehm, wenn diese gegen Kernenergie, AFD, Pro Migration, kurzum die Staatsmeinung widerspiegeln.

    Lg + horrido

    • Guten Abend Herr MSC

      Ich lese gerade Ihren Gruß “Horrido”. Das ist ein Gruß von Jagdpiloten seit langer Zeit. Da ich selbst – für eine Zeit – dazu gehörte, frage ich mal : Kommt Ihr Gruß aus dieser Ecke? Das würde mich natürlich freuen.
      Und wenn nicht, Ihre Beiträge schätze ich – gutes Niveau.

      Also – HORRIDO Ihr Mitleser N. Draeger

      • Werter Herr Dräger.

        Ja, ich komme aus der Luftfahrt. Ich war bis zu meiner Pensionierung Fluggerättechniker an militärischem und zivilen Gerät.

        Anfangs bei der Luftwaffe an dem “Bemannten Triebwerk”, auch Starfighter F-104 genannt, beschäftigt.

        Anschließend bei zivilen Fluggesellschaften an L-1011, A320 und B737 Modellen.

        Der Name Dräger ist auch sehr in Luftfahrtkreisen, Medizin und Schweißtechnik wohl bekannt.

        Der wahrscheinlich erste Druckanzug/ Raumanzug ist höchstwahrscheinlich auch der von der Firma Dräger zz des 2. WK. entwickelt worden.

        Gern nehme ich mit Ihnen Kontakt auf!

        Mein Hausname hat was mit Flügeln zu tun…

        Für Sie exklusiv von Ecki Südmeyer, dem singendem Piloten der Bundeswehr, RIP:

        Büchel-Tower [with Lyrics]

        lg. + Horrido

      • ja,lieber MSC,
        fas Fliegen ist auch so eine Leidenschaft.
        Ein Freund einer meiner Töchter ist 2012 in den Weinbergen abgestürzt. Es tat sehr weh, obwohl sie mit ihm kurze Zeit vorher Schluß gemacht hat, weil er so ein leidenschaftlicher Flieger war und sie ahnte, daß ihm das zum Verhängnis wird und davor wollte sie sich befreien.
        https://rz-trauer.de/traueranzeige/tobias-grossmann

      • Werte Verismo.

        Die Trauer, unbekannterweise, ist Ihnen und Ihren Angehörigen auch von meiner Seite gewiss!

        Aber ist es nicht so, daß Jemand die Weinberge besprühen muss, die Passagiere zur Skiabfahrt bringen muss, die Arbeiter zu der Bohrinsel fliegen muss?

        Der Dachdecker auf dem Dach, der Gerüstbauer in schwindelnder Höhe, die Hausfrau beim Fensterputzen im Obergeschoß, die tägliche Fahrt auf der überfüllten Autobahn und so weiter.

        Das ganze Leben ist ein Risiko, es liegt an uns es klein zu halten!

        lg.

  16. Ein Volk, das nunmehr seit 100J.++ durch ein massives Gehirnwäscheprogramm gegangen ist, hat wenig Chancen noch aufzuwachen. Alle Aufklärung hat bis dato so gut wie gar nichts gebracht (und das liegt nicht nur an der Zensur), weil die Leute diese Informationen weder suchen, noch wenn man sie ihnen schickt, lesen oder überhaupt zur Kenntnis nehmen. Das social engineering Programm findet jetzt in “Rona Zeiten” seinen unrühmlichen Höhepunkt, weil die Massen immer noch auf diesen Mist reinfallen und diejenigen, die zweifeln, sich trotzdem den unsinnigen Vorgaben fügen, damit sie nicht ausgegrenzt werden.

    Wer Englisch kann, sollte sich das kurze Interview anhören. Dieser (höchstwahrscheinliche Doppelagent) RU KGB Mann erläutert sehr anschaulich, wie man moralisch und psychisch einen Staat völlig aushöhlen und die Gesellschaft bis zur Unkenntlichkeit zersetzen kann. Die BRD hat das erreicht. Gilt aber auch für USA und andere westliche Länder. Die Leute wurden über Jahrzehnte an Wohlstand gewöhnt und verweichlicht. Die Idiot box hat das Denken übernommen und die Menschen wurden zu dummen, kritiklosen Konsumenten erzogen.

    KGB defector Yuri Bezmenov’s warning to America (1984)https://www.youtube.com/watch?v=IQPsKvG6WMI&t=96s

    In meiner gesamten Verwandtschaft, die vornehmlich aus (noch) wohlhabenden Leuten besteht, will NIEMAND solche Informationen zur Kenntnis nehmen oder irgendwas von WWI und II hören. Da kann ich machen was ich will, alles was ich sage oder schicke an Infos wird konsequent ignoriert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das in den meisten Familien so ist und deswegen geht die Zerstörung durch die Hexe weiter.

    Die Bibel sagt, dass so schlimme Zeiten kommen wie es von Anbeginn der Zeit nicht gab und wenn sie vorbei sind auch nie wieder geben wird. Was wir momentan haben sind alles noch die Vorstufen zu dem was Satanisten wie Klaus Sch. und die Kill Gates Muppets dieser Welt noch auf Lager haben.
    Ein paar Demos und lächerliche Petitionen fürchten die ganz sicher nicht. Die Polizei, Militär und das Heer an Söldnern, die für Geld töten ist völlig gehirngewachen und nach wie vor bereit die Verbrecher zu schützen und das Volk zu schlagen und bald auch zu töten.

    • Besonders schlimm wirkt sich zusätzlich aus, dass die zahlreichen Politanalphabeten auch noch glauben, besonders schlau zu sein.

      Das sieht man an Bemerkungen wie “Die machen ohnehin immer, was sie (wer?) wollen.”

      Oder auch, recht aktuell: “Haben Sie (also der Coronaleugner) schon einmal das qualvolle Sterben der Covid-Patienten auf den Intensivstationen beobachtet?”

      Gestern ergab sich zufällig ein Gespräch mit einer radelnden Mitbürgerin (entfernte Bekannte), welche mir stolz mitteilte, sie hätte sich soeben FFP2-Masken von der Apotheke besorgt. Ich muss dann wohl eine kritische Bemerkung gemacht haben, die Sie sogleich veranlasste, mir den “Coronaleugner” entgegen zu halten.

      Meine Einlassung, dass zu einer richtigen Seuche auch frische Leichen auf der Straße gehören würden, konterte Sie mit der arroganten Ansage, dass dieses “in einem zivilisierten Land” nie geschehen würde.

      Es muss wohl erst sehr viel schlimmer werden, bevor es besser wird, denke ich.

  17. Danke Herr MM
    für diesen Artikel.
    Er wird zur Pflichtlektüre meiner Kinder und Enkelkinder.
    Gruß Bb

    • Ich würde es gerne erfahren , wie viele junge Menschen solche immens wichtige Berichte überhaupt lesen?

      keiner!

      woher weiß ich das?

      Sieht unsere Gegenwart! Das ist die Antwort!

  18. Aus Telegram bei Eva Hermann von Oliver Janich

    Fox News in den USA meldete in den Morning News, dass Trump die Wahlen gewonnen hat! Maria Bartiromo verlas diese überraschende Nachricht in ihrem Morgenmagazin.

    Die preisgekrönte Journalistin sagte ihren Zuschauern, dass sie aus Geheimdienstquellen erfahren habe, dass Trump die Präsidentschaftswahlen 2020 gewonnen habe.

    Sie fügte hinzu, dass sich der Oberste Gerichtshof nun der anhängigen Fälle in Sachen Wahlbetrug annehmen muss, um das böse Spiel endlich zu beenden.

    Der Bitcoin übersprang gestern erstmals die Marke von 20.000 Dollar und liegt gerade bei 23.300 Dollar, daran konnte man schon gestern erkennen, dass sich irgendetwas anbahnt.

    Auf CBS verkündete der Chef der nationalen amerikanischen Geheimdienste John Ratcliffe, dass China, der Iran und Russland im November die Wahlen in den USA beeinflusst hätten.

    Deshalb hatte Putin plötzlich doch noch Biden anerkannt und sich damit auch verraten. John Ratcliffe hat damit schon einen Tag früher als erwartet die Katze aus dem Sack gelassen.

    Damit sind nun die Straftatbestände erfüllt, welche in der Executive Order aus dem Jahr 2018 in weiser Voraussicht festgeschrieben wurden.

    Dieses Gesetz erlaubt nun Trumps Finanzministerium die Konfiszierung aller amerikanischer Leitmedien und Unternehmen, welche sich an diesem Komplott beteiligt haben.

    Und das waren so ziemlich alle!

    Auch Google, Facebook etc. müssen jetzt damit noch vor Weihnachten noch rechnen.” Die Überschrift ist etwas übertrieben. Maria zitierte halt die Geheimdienstquelle. War auch schon am 15.12. Aber ich denke auch, dass sich was anbahnt. https://arrangement-group.de/fox-news-in-den-usa-meldete-in-den-morning-news-dass-trump-die-wahlen-gewonnen-hat/ https://www.youtube.com/watch?v=D9BAVVdDOwk&feature=youtu.be

    Der Deep State versucht das jetzt natürlich alles noch zu verhindern, aber es ist längst zu spät dafür.

    Eine zuverlässige Quelle berichtete, dass Präsident Trump seine Verwaltungsangestellten angewiesen habe, die Hauptstadt zu verlassen.

    Es bahnt sich also etwas Größeres an.

    CodeMonkeyZ meldete, dass ihm mehrere Quellen gemeldet hätten, dass sich etwas bezüglich eines nationalen Notstandes anbahnen würde.

    • Die Nachrichten aus den USA überschlagen sich stündlich, niemand blickt mehr so richtig durch was nun Sache ist in Sachen Wahlbetrugs-Anhörungen bzw. Justizentscheidungen. Auf jedem Kanal inkl. alternativ. Medien wird was anderes behauptet o. vermutet, von daher kann man nur skeptisch abwarten.
      Die Fetzen fliegen jetzt auch in der US-katholischen Kirche mit Auswirkungen auf Rom! Thema Nr.1 sind natürlich die “gestohlenen Wahlen”, im Kern aber die Aufdeckung des “Deepstates” bzw. der Verquickung von Big Tech u. Big Media mit den Demokraten und deren Globalisten-Agenda. Für helle Aufregung unter den Top-Klerikern sorgt v.a. der Papst mit seinen Pro-Biden-Äusserungen und der steten unverholenen Werbung für die globalistische Agenda. Nun hat er ein Programm-Buch veröffentlicht ganz in Anlehnung an Obamas “I have a Dream”, wo er sich erstmals unverhüllt als päpstlicher Freimaurer u. Revolutionär outet, denn er benutzt die klass. Slogans der franz. Revolution u. bezieht sich ausdrücklich auf die FMaurer-Losung der “weltweiten Bruderschaft”, die sich durch die globale Agenda 2030 u. Klaus Schwabs “Great Reset” erfüllen könnte/sollte.
      Corona ist der Hebel für dieses “unilaterale” Manöver, wie die Globis neuerdings ihre Welt-Symbiose inkl. (freimaurerischer?) Weltregierung umschreiben. “Unilateral” heißts jetzt immer, muß man sich merken…
      Für all das spricht sich der Papst klar aus u. macht es quasi zur verpflichtenden Glaubenssache, sogar die Rothschild-Lobbygründerin u. Sprachrohr für “nachhaltige Wirtschaft” durfte bei ihm die Werbetrommel rühren, d.h. eigentlich hielt sie dem Papst einen Vortrag fast im Befehlston, wohin die Welt sich nun zu bewegen habe (2030-Logo an der Jacke!).
      Die Kirchenführung ist gespaltener denn je, die päpstlichen Gegner haben einen ultraklaren Blick auf diese ganze Globalisten-Machenschaften u. ahnen, worauf das hinausläuft – gerade auch in Bezug auf die Coronahysterie u. weltweitem Impfprogramm.
      Jedenfalls hat jetzt selbst der Papst die lezten Hüllen fallen gelassen, seine Denke UND seine Begriffe sind quasi-kommunistisch bzw. revolutionär-freimaurerisch und er dient u. biedert sich den Globalisten-Eliten an wie kein anderer Papst zuvor, man möchte fast meinen er ist ihr “geistlicher” Antreiber?
      “Freiheit-Gleichheit-Brüderlichkeit” ist jetzt also das neue katholische Glaubenscredo, das “Vater-Unser”, die christliche Neutralität gegenüber politischen Dingen existieren für diesen Papst offenbar nicht mehr?
      Das das kein gutes Ende nehmen kann wird immer mehr Klerikern u. Gläubigen bewußt – in den USA sitzt der Schock tief über die massiven Manipulationen u. Einschüchterungsorgien der “radikalen Demokraten”, der Medien sowie all der aufgetzten Chaos+Randale-Truppen, derer man sich bedient.
      Die Globalisten haben einen regelrechten “humanistischen Weltkrieg” gegen alle Nationen u. Völker erklärt, mit einseitigem Fokus auf die wohlhabenderen westlichen Länder u. Russland, deren “Reichtum” u. technischer Wissensvorsprung als “Gefahr für die globale Stabilität u. Ungerechtigkeit” sowie Umwelt/Klima-Zerstörer deklariert wird!
      Übrigens; der neue Chef des höchsten UNO-Gerichts mit globaler Rechtsautorität ist (muslimischer) Somalier, die Vize (Partei-kommunistische) Chinesin – beide gewählt bis 2027 u. 2030!
      Da schliesst sich der Agenda 2030-Kreis…

    • Über den kommenden Crash, das Ende des Dollars als Reservewährung und die danach folgende globale Einheitswährung

      https://steemitimages.com/DQmdjktVma6wM8dMx1e5oJJYiQzqEUceVeNqDGqddwERyr7/the%20economist%20phoenix%20rising.jpg

       Irrtum #1: Die Globalisten brauchen den Dollar für den Machterhalt.

      Das ist offensichtlich nicht wahr. Der Dollar ist nichts, genau wie jedes andere Fiat-Währungssystem. Es ist ein Konstrukt, eine reine Fantasie. Sein Wert ist ein willkürliches Produkt manipulierter Devisenmärkte. Die Kaufkraft des Dollars ist im Lauf des letzten Jahrhunderts zu einem Schatten seines früheren Ruhmes geschwunden. Die Globalisten haben das Leben und Sterben mehrerer Reservewährungen begleitet, und der Dollar ist nicht anders.

      All jenen, die dieser irrigen Annahme trotzdem unterliegen schlage ich vor, dass sie sich die Dominanz des britischen Pfunds zu Beginn des 20. Jahrhunderts vergegenwärtigen sollten. Das Pfund war damals sowohl die Weltreserve- als auch die Petrowährung. Alle Zentralbanken der Welt hielten Pfund Sterling und zwar für den Großteil ihrer Guthaben, während die Liquidität des Pfundes war stark. Die Rolle der Währung wurde jedoch zunichte gemacht, als Globalisierer damit begannen, britische Staatsanleihenbestände in Amerika und Frankreich als Hebel nutzten, um die ölproduzierenden Nationen im Nahen Osten dazu zu zwingen, das Pfund als Petrowährung aufzugeben.

      Die endgültige Abkehr vom Pfund Sterling begann in den späten 1930er Jahren und wurde in der Spanne von etwa fünf Jahren vollzogen, als die Bretton Woods Konferenz eine Art „geteilten Status als Reservewährung“ zwischen dem US-Dollar und dem Pfund Sterling beschloss. Von diesem Zeitpunkt an übernahm der Dollar schnell die Oberhand. Als der Dollar 1971 schließlich unter Richard Nixon vollständig vom Gold entkoppelt und durch Abkommen mit Saudi-Arabien an Öl gebunden wurde, war der Wechsel abgeschlossen (zur gleichen Zeit fiel mit dem Ende des Goldstandards auch Startschuss für die Sonderziehungsrechte/SZR des IWF).

      Die Vorstellung, dass die internationalen Bankeneliten den Schutz einer einheitlichen Währung zur Priorität machen ist absurd. Sie erschaffen diese Währungen aus dem Nichts – und sie können sie fast so leicht wieder aus dem Wirtschaftsleben verdrängen.

      -http://mannikosblog.blogspot.com/2019/04/uber-den-kommenden-crash-das-ende-des.html

      First Soros and Rothschilds, Now Rockefellers: Global Elite Entering Crypto Market

      In the past several years, bankers have been constantly changing their opinions on cryptocurrency—bashing the technology one minute, and then praising it the next. Now it seems that big banks want to cut their customers off from crypto purchases, while at the same time implementing blockchain systems with their existing business models.

      Bank of America CEO Brian Moynihan recently claimed that the company has more patents than anyone else in the blockchain space. In an interview with Yahoo Finance at the recent World Economic Forum in Davos, Switzerland, Moynihan said, “We have more patents, I think than almost anybody in blockchain.”
      ——————————

      Hinweiser : KryptoBabYlonBanker sind die Eigentümer Aller ScheinGeldWährungen.
      In BabYlon wurden auch die Sklaven gekauft/verkauft mit Schekel.

      https://worbes-verlag.de/out/pictures/master/product/1/israel_p048_1.jpg

      Der reichste Mann von Babylon

      https://konstantlernenundwachsen.com/wp-content/uploads/2019/11/Babylon-.jpg

      Geld ist reichlich vorhanden, wenn man die Mittel kennt, es zu erwerben. Geld unterliegt den gleichen Gesetzen wie vor 6.000 Jahren in Babylon.

    • Der erste registrierte Bitcoinpreis kam erst im März 2010 zustande und betrug 0,003 Cent! Heute stehen wir bei über 23.000 Dollar!

      Was für eine Entwicklung!

      Bitcoin erreichte 1 Dollar im Februar 2011. Zwei Jahre später wurden dann die 100 Dollar geknackt und im selben Jahr sogar noch die 1000 Dollar Marke. Die 10.000 Dollar wurde dann vier Jahre später, 2017, genommen und das bisherige Rekordhoch von 19.783.06 Dollar am 17.Dezember des selbigen Jahres erreicht.
      ———————-
      18 Billionen aller Staatsanleihen sind aktuell negativ verzinst!
      ————-
      2020 wurden 21% aller jemals emittierenden Dollars produziert. Das System benötigt immer mehr von der tödlichen Dosis billiges Geld und niedrige Zinsen.
      ——————
      Weltweit steigen die Schulden in immer neue Höhen. In der Zwischenzeit sind es 277 Billionen Dollar das entspricht ca. 350% des weltweiten BIP.

      Bitcoin über 100.000?
      https://www.mmnews.de/wirtschaft/156614-bitcoin-ueber-100-000
      ———————————–

      Hinweiser : Nach dem BabYlonischenSchuldGeldSystem sind die Schulden der Armen
      die Gewinne der SuperReichen.

      EZB pumpt weitere 500 Milliarden Euro in den Markt
      https://www.mmnews.de/wirtschaft/156177-ezb-weitet-pandemie-anleihekaufprogramm-aus

      Hinweiser : 500 Milliarden EUro LuftGeld an einem Tag ins BanksterCasino geworfen.

      Vor einem Jahr gabs einen Artikel zu den greifbaren Gold- und SilberBeständen.
      Alle oberirdische SilberBestände haben einen Wert von 195 Milliarden Dollar gegen 8 Billionen Dollar oberidische GoldBestände.

      Merkelwürdig die EZBankster knallen an einem Tag viel mehr Euronen in den Markt, als alles Silber welches seit BabYlon noch greifbar wert ist.

      DenkMalNach : Wie hoch war der WertUnterschied/Ratio von Gold und Silber in BabYlon/Rom ?

      https://www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2019/11/titel-rothgld071119.jpg

      https://www.pravda-tv.com/2019/11/wer-in-der-welt-besitzt-das-meiste-gold-die-rothschilds-der-vatikan-oder-die-zentralbanken/

  19. Laut NTV (NuttenTV) in Hanau würde man der Corona Leichen nicht mehr Herr! Demonstrativ ein Kühl Container auf dem Friedhof eingeblendet. Völlig Irre !!! Aber die Bilder ziehen natürlich bei den GEZ Patienten auch BRD Bevölkerung genannt!

    • Chef von Helios kritisiert die einseitige Corona-Politik und es gibt noch genug Betten
      16. Dezember 2020

      Rottweil / BRD. Der Chef des Fresenius-Konzerns, Stephan Sturm, dem auch alle Helios Kliniken gehören, kritisiert die panikartige, einseitig auf Corona gerichtete Politik ziemlich scharf. Und es gibt noch genügend Betten. Lest alles über die Situation in den Kliniken selbst!!

      Helios Klinik Rottweil

      Übersicht
      102 ohne COVID-19
      20 mit COVID-19
      Patienten auf IMC-/ Intensivstation
      2 ohne COVID-19
      2 mit COVID-19

      https://rottweil.wordpress.com/

      Zwei Tage Kampf syrischer Großfamilien mit Messern, Knüppeln und Steinen in Singen

    • @ Exildeutscher

      Laut NTV (NuttenTV) in Hanau. . . . . 😂🤣👍 . Der war gut !

      Ja , heute morgen musste ich auch staunen . Schon gleich um 9:00 .

      NuttenTV hat im weinerlichen Ton vermeldet : Das RKI meldet über 30.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden . Allein hier in Deutschland !

      Alles gelogen ! Von Abis Z . Aber die Ahnungslosen , diejenigen die auch die Schnüffelmaske im Auto anhaben , obwohl sie alleine drin sitzen , glauben natürlich diesen Quatsch .

      . . . “sie sollen sich hüten…
      Einmal wird unsere Geduld zu Ende sein und dann wird den Juden das freche Lügenmaul gestopft werden.”

      Da kommt das doch her , oder nich ? Die waren doch 1933 nicht blöder als wir heute !

      • werter Fantomas,
        denn wer alleine im Auto mit Maske sitzt, dem würde ich zutrauen auch beim Schlafen seine Maske” vorsichtshalber” aufzusetzen.
        “Hütet euch vor Selbstansteckung!”

  20. OT TOP hochinteressante Diskussion die es in Mainstream Medien nicht mehr geben wird.
    Mit zwei extrem unterschiedlichen polarisierenden Meinungen
    die unser aller Leben seit 33 -45 und aktuell in der Zeit von Corona betrifft.

    WANDEL – WAHRHEIT – WELTVERSCHWÖRUNG? mit Ken Jebsen, Holger Kreymeier, Dirk Fleck und Gunnar Kaiser



    

    • danke für die Einstellung, Schwabenland-Heimatland
      unsere Befürchtung bezüglich Zwangsimpfung kristallisiert sich immer mehr heraus.
      Was mich wahnsinnig aufstößt ist die Tatsache, daß man jetzt, nachdem alles zur Impfung bereit steht, anfängt, Infizierte hervorzuzaubern in atemberaubenden Horrorzahlen. Weshalb diese jetzige Zunahme?
      Kann es nicht sein, weil die Bereitschaft zur Impfung nicht gegeben ist?

      Weshalb läuft es in China, dem Ausgang dieses Szenarios ganz anders?

      Wenn ein Angsthuhn, was bis jetzt heil davongekommen ist, nun von dieser “Zuspitzung” hört, und die hören es ja in den Medien, die ihr Evangelium geworden sind, und dann zugleich (raffiniertes Täuschungsmanöver) erfährt, daß der Impfstoff” knapp” ist, um mit dieser Lüge, trotz Impfängste bereit gemacht zu werden, weil es sonst keinen mehr bekommt und lieber die Impfung in Kauf nimmt, als diese” tödliche” Coronakrankheit.
      Betrogene Menschen, im Angstschüren mißbraucht und für die “rettende” “seriöse” Impfkampagne.

      Und die dementkranken in den Altenheimen, sowie ihre Angehörigen sind vollkommen entrechtet worden. Die werden ungefragt geimpft. Denn ihre Angehörigen müßte man befragen, weil die ihren Willen kennen.

      Mit der Coronalüge haben sie es geschafft die gesamte Bevölkerung in Deutschland rechtlos zu machen.

      • @ verismo
        in Ergänzung Ihres und meines og. Komm.
        …es sieht so aus – wie ich schon mal geschrieben hatte, dass Deutschland besonders pefide von dem politischen CoronaWahnsinn geprägt wird.Inzwischen ein Test wie weit man mit der Beeinflussung der Bürger gehen kann. Und damit sind wir noch nicht am Ende. In anderen Ländern scheint dies nicht in diesem Ausmaß der Fall zu sein. Ich denke,dies liegt daran, dass Deutschland in Europa als wichtigstes Land (eines der wichtigsten Länder der Welt)
        nebst anderen Versäumnissen auch in der Corona Frage systemrelevant für die ganze EU ist. Was hier durchgebracht wird, siehe:Geldpolitik, Energiepolitik, Flüchtlings/Asylpolitik,ect. und nun Coronamaßnahmen, Repressalien gegen das aufmüpfige Volk wird auch anderswo durchgesetzt.
        Erst vor wenigen Tagen hat die Austral. Flugesellschaft Quantas (Großstreckenflüge u.a. mit A 380 ) veröffentlicht, dass alle ihre Flugäste gegen Corona geimpft werden müssten. Lufthansa hielt sich bis dto. angeblich noch zurück, deren Statement bröckelt inzwischen auch, wegen Millionen Subentionsunterstützung -ansonsten Milliarden Pleite /6000 Mitarbeiter entlassen) abhängig vom Merkelstaat.

        Inzwischen ergibt sich schon wieder in dieser Branche für Fluggäste ein neues Problem – so wirst du als deutscher Corona Kritiker weichgekocht…Wahnsinn.
        siehe: heute 18.12.20 auf Jouwatch veröffentlicht:

        +++ Corona-Pflichttests für „Reisende“ aus Risikogebieten geplant – aber nur für die Deutschen?
        Untertitel:” Berlin – Offensichtlich wird es mal wieder neue Regelungen geben, von denen nur die dummen Deutschen betroffen sind: Die Bundesregierung bereitet neue Regeln für das Reisen in Epidemie-Zeiten vor. Das berichtet die “Bild”……”

        https://www.journalistenwatch.com/2020/12/18/corona-pflichttests-reisende/

        Da ich mich nicht impfen lassen werde, muss ich vorausichtlich im meinem schönen Garten eine Lounge einrichten, um meinen zuküftigen Urlaub hier zu verbringen. Statt für mehrere Wochen erneut nach Australien.
        Ich hoffe und wünsche indirekt, solche Unternehmen gehen zurecht alle Pleite wenn die Impfbereitschaft immer mehr negativ ausfällt. Die kleinen Unternehmen sind ohnehon großteils schon wegen dem Lockdown pleite. Die wirtschaftlichen Folgen werden verheerend sein. Vieleicht setzt dann wenigstens ein Umdenken ein, was die politischen Protagonisten als Ursache und Wirkung angerichtet haben.

  21. Revisionismus und Friedensförderung

    Harry Elmer Barnes
    TextAuszug googletranslate

    Viele Jahre später enthüllte Paul Schwarz, der persönliche Sekretär des deutschen Botschafters in Konstantinopel, Baron Hans von Wangenheim, die Fakten. Von Wangenheim hatte eine Geliebte in Berlin und in den frühen Tagen der Krise von 1914 forderte sie, dass er sofort nach Berlin zurückkehren sollte, um einige kritische Angelegenheiten mit ihr zu regeln. Er gab nach und um seiner Frau den wahren Grund für seine Reise zu verheimlichen, erzählte er ihr, dass der Kaiser ihn plötzlich nach Berlin gerufen hatte. Bei seiner Rückkehr erzählte er seiner Frau von dem phantasievollen Kronrat, den er sich ausgedacht hatte. Kurz darauf traf von Wangenheim mit seiner Frau an seiner Seite Morgenthau, den damaligen amerikanischen Botschafter in Konstantinopel, bei einem diplomatischen Empfang. Morgenthau hatte von Wangenheims Reise nach Berlin gehört und ihn unter Druck gesetzt, was passiert war. Unter diesen Umständen,von Wangenheim konnte nur den Mythos wiederholen, den er seiner Frau erzählt hatte. Inwieweit Alkohol seine Zurückhaltung gemindert hat und wie viel Morgenthau und Hendrick darüber ausgearbeitet haben, was von Wangenheim Morgenthau tatsächlich erzählt hat, ist nicht bekannt und wird es wahrscheinlich nie sein.

    Diese fantastische Geschichte, die aus ganzem Stoff geschaffen wurde, zeigt sowohl die Notwendigkeit eines Revisionismus als auch, wie bedeutsam und tragisch Ereignisse an den greifbarsten Erfindungen hängen können. Da Morgenthaus Buch erst 1918 erschien, hatte seine Geschichte über den fiktiven Kronrat einen großen Einfluss auf die Propaganda der Alliierten gegen Deutschland am Ende des Krieges. Es wurde in Lloyd Georges Kampagne von 1918 verwendet, in der die Aufhängung des Kaisers und die rachsüchtigeren Macher des Vertrags von Versailles befürwortet wurden. Es ist durchaus möglich, dass dieser sonst die Kriegsschuldklausel niemals in den Vertrag hätte schreiben können. Da Historiker sich einig sind, dass es der Vertrag von Versailles war, der den Weg für den zweiten Weltkrieg bereitete, das Hasenhirn-Alibi von Wangenheim vom Juli 1914,Möglicherweise hatte er seit 1939 einen direkten Bezug zum Opfer von Millionen von Menschenleben und zu astronomischen Geldausgaben in den Kriegen, mit der Möglichkeit, dass die endgültigen Konsequenzen die Ausrottung eines Großteils der Menschheit durch Atomkrieg sein könnten.

    Ein weiterer Punkt, der verwendet wurde, um die Meinung gegen die Deutschen zu entfachen, war ihre Invasion in Belgien. Die alliierte Propaganda stellte dies als Hauptgrund für den Eintritt Englands in den Krieg und als endgültigen Beweis für die Anschuldigung dar, dass die Deutschen das Völkerrecht oder die Rechte kleiner Nationen nicht beachteten. revisionistische Gelehrte bewiesen, dass die Briten und Franzosen seit einiger Zeit über die Invasion Belgiens im Falle eines europäischen Krieges nachgedacht hatten und dass englische Offiziere über Belgien gereist waren, um das Gelände sorgfältig gegen diese Möglichkeit zu untersuchen. Ferner boten die Deutschen an, die Neutralität Belgiens als Gegenleistung für die britische Neutralität im Krieg zu respektieren. Schließlich trat John Burns, eines der beiden Mitglieder des britischen Kabinetts, zurück, als Britian 1914 die Entscheidung für den Krieg traf.erzählte mir persönlich im Sommer 1927, dass die Entscheidung des Kabinetts für den Krieg getroffen worden war, bevor ein Wort über die belgische Frage gesprochen worden war. Im folgenden Jahr bestätigte das Memorandum über den Rücktritt des berühmten John Morley, des anderen Kabinettsmitglieds, das 1914 aus Protest gegen die Kriegspolitik zurücktrat, Burns ‘Bericht über die Angelegenheit vollständig.
    Gräueltaten

    Eine dritte führende Anschuldigung, die im ersten Weltkrieg gewalttätige Gefühle gegen die Deutschen hervorrief, war die Anschuldigung, einzigartige und brutale Gräueltaten gegen Zivilisten begangen zu haben, insbesondere in Belgien – Kinder, Frauen und Hilflose im Allgemeinen zu verstümmeln. Sie sollen die Leichen toter deutscher und alliierter Soldaten benutzt haben, um Dünger und Seife herzustellen, und sich ansonsten wie erniedrigte Bestien verhalten haben. Der angesehene britische Publizist Lord James Bryce wurde veranlasst, der Authentifizierung dieser Gräueltatenberichte seinen Namen zu verleihen. Nach dem Krieg haben eine große Anzahl von Büchern diese Gräueltaten erzählt, insbesondere Sir Arthur Ponsonbys Falschheit im Krieg und JM Reads Gräueltatenpropaganda. Der erste Weltkrieg war kein Picknick, aber kein informierter Gelehrter glaubt heute, dass ein beträchtlicher Teil der angeblichen Gräueltaten tatsächlich stattgefunden hat oder dass die Deutschen sich eines grausameren Verhaltens schuldig gemacht haben als die anderen Kriegsteilnehmer.

    Gelehrte und Publizisten, die während des Krieges zum Schweigen verurteilt worden waren, versuchten bald, ihr Gewissen zu klären und den Rekord unmittelbar nach dem Ende der Feindseligkeiten aufzustellen. In der Tat hat Francis Neilson in seinem 1915 veröffentlichten How Diplomats Make War viele grundlegende revisionistische Schlussfolgerungen vorweggenommen , die als erstes wichtiges revisionistisches Buch über die Ursachen des ersten Weltkrieges angesehen werden können. Lord Loreburns How the War Came , eine vernichtende Anklage gegen die englischen Diplomaten, kam zur gleichen Zeit heraus, als der Vertrag von Versailles ausgearbeitet wurde.

    Der erste amerikanische Gelehrte, der die Kriegspropaganda gründlich in Frage stellte, war Professor Sidney B. Fay vom Smith College, der ab Juli 1920 eine Reihe von drei auffälligen Artikeln in der American Historical Review herausbrachte . Diese weckten zunächst mein Interesse an den Fakten. Während des Krieges hatte ich die Propaganda akzeptiert; in der Tat hatte unwissentlich etwas davon geschrieben. Während ich einige Rezensionen und kurze Artikel schrieb, die sich mit den tatsächlichen Ursachen des ersten Weltkrieges zwischen 1921 und 1924 befassten, wurde ich zum ersten Mal gründlich in den revisionistischen Kampf verwickelt, als Herbert Croly von der Neuen Republik mich im März 1924 veranlasste, die Buch von Professor Charles Downer Hazen, Europa Seit 1815. Dies löste so viele Kontroversen aus, dass George W. Ochsoakes, Herausgeber des New York Times Current History Magazine , mich aufforderte, in der Ausgabe vom Mai 1924 eine Zusammenfassung der revisionistischen Schlussfolgerungen zu veröffentlichen. Dies leitete wirklich den revisionistischen Kampf in den Vereinigten Staaten ein Zustände.

  22. Revisionismus und Friedensförderung

    Harry Elmer Barnes
    TextAuszug googletranslate

    Interessanterweise haben einige Historiker und Journalisten als Phase des gewalttätigen Antirevisionismus nach 1945 entschlossene Anstrengungen unternommen, um das revisionistische Stipendium von 1920-1939 zu diskreditieren und zu den Mythen von 1914-1920 zurückzukehren. Dieser Trend wird vom angesehenen Experten für Revisionismus im Ersten Weltkrieg, Hermann Lutz, in seinem Buch über die deutsch-französische Einheit (1957), das die neuesten Materialien auf diesem Gebiet berücksichtigt, verheerend in Frage gestellt und widerlegt.
    Entstehung des Begriffs

    Wie wir bereits kurz erklärt haben, wurde die historische Wissenschaft, die die Wahrheit in Bezug auf die Ursachen des ersten Weltkrieges hervorbringen wollte, als Revisionismus bekannt. Dies lag daran, dass der Vertrag von Versailles direkt auf der These einer einzigartigen und alleinigen deutsch-österreichischen Verantwortung für den Beginn des Krieges im Jahr 1914 beruhte. Bis Mitte der 1920er Jahre hatten Wissenschaftler festgestellt, dass Russland, Frankreich und Serbien mehr waren verantwortlich als Deutschland und Österreich. Aus logischer und sachlicher Sicht hätte der Vertrag daher gemäß der neu offenbarten Wahrheit überarbeitet werden müssen. Nichts dergleichen fand statt, und 1933 erschien Hitler vor Ort, um die Revision von Versailles mit Gewalt durchzuführen, so dass 1939 ein weiterer und verheerenderer Weltkrieg ausbrach.

    Da der Revisionismus, unabhängig von seinen Verdiensten für die Sache der historischen Wahrheit, den zweiten Weltkrieg nicht abwenden konnte, haben viele die Bemühungen, die Wahrheit über die Verantwortung für den Krieg zu suchen, in irgendeiner praktischen Hinsicht als vergeblich angesehen. Ein solches Urteil ist jedoch nicht schlüssig. Wäre die allgemeine politische und wirtschaftliche Situation in Europa ab 1920 nicht überwältigend gewesen, um Emotionen zu fördern und die Vernunft einzudämmen, hätte das revisionistische Urteil von 1914 höchstwahrscheinlich zu Veränderungen im Versailler Diktat geführtdas hätte den Frieden bewahrt. In den Vereinigten Staaten übte der Revisionismus, weniger gestört von emotionalen Gegenströmungen, einen beeindruckenden Einfluss aus, der alle für den Frieden wirkte. Es war teilweise verantwortlich für die zunehmende Zurückhaltung Frankreichs zur Zeit der Ruhr-Invasion zur Abschwächung des harten Reparationssystems, für die Nye-Untersuchung der Rüstungsindustrie und ihrer schändlichen Auswirkungen sowie für unsere Neutralitätsgesetzgebung.

    Die Tatsache, dass trotz vieler Monate der energischsten und verantwortungslosesten Propaganda für unsere Intervention im Zweiten Weltkrieg mehr als achtzig Prozent der Amerikaner dafür waren, am Vorabend von Pearl Harbor von einer Intervention abzusehen, beweist, dass die Auswirkungen von Der Revisionismus in der amerikanischen Öffentlichkeit war tiefgreifend, beständig und heilsam gewesen. Wenn Präsident Roosevelt nicht in der Lage gewesen wäre, die Japaner zum Angriff auf Pearl Harbor anzuregen, hätte die revisionistische Kampagne der späten 1920er Jahre die Vereinigten Staaten möglicherweise vor den Tragödien der frühen 1940er Jahre und den möglicherweise größeren Katastrophen bewahrt, die sich aus unserer Intervention in Pearl Harbor ergaben der zweite Weltkrieg und noch vor uns liegen.
    Die Rolle der Massenmedien

    Lange bevor der zweite Weltkrieg Anfang September 1939 ausbrach, war klar, dass er am Ende ein noch dramatischeres und gewaltigeres revisionistisches Problem darstellen würde als der erste Weltkrieg. Die Bühne war bereit für ein viel größeres Volumen und eine viel größere Vielfalt von verzerrendem Hass als in den Jahren vor 1914, und die Fähigkeit, Leidenschaft zu wecken und Mythen zu verbreiten, hatte in der Zwischenzeit merklich zugenommen. Viele technische Fortschritte im Journalismus, größere Zeitungsmitarbeiter, insbesondere ausländischer “Experten”, und eine stärkere Betonung der Außenpolitik sorgten dafür, dass die Presse eine weitaus effektivere Rolle bei der Beeinflussung der Massen spielen würde als 1914-18. Selbst im Jahr 1914, wie Jonathan F. Scott und Oron J. Hale deutlich gemacht haben,Die Presse war vielleicht eine ebenso starke Ursache des Krieges wie die Torheit der Staatsoberhäupter und ihrer Diplomaten. Es musste 1939 und danach einen noch stärkeren und böswilligeren Einfluss ausüben.

    Die Propagandatechniken waren enorm verbessert worden und so gut wie vollständig von jeglicher moralischen Zurückhaltung befreit. Die Propagandisten von 1939 und danach verfügten nicht nur über das, was sie während des ersten Weltkrieges über das Lügen der Öffentlichkeit gelernt hatten, sondern auch über die beeindruckenden Fortschritte, die bei den Techniken der öffentlichen Täuschung sowohl für Zivilisten als auch für Militärs erzielt wurden. Ein führender englischer Geheimdienstoffizier, Sidney Rogerson, schrieb sogar ein 1938 veröffentlichtes Buch, in dem er seinen englischen Landsleuten erklärte, wie sie im Falle eines zweiten Weltkrieges mit Amerikanern umgehen sollten, und warnte sie, dass sie dies nicht könnten Verwenden Sie immer wieder die Methoden, die Sir Gilbert Parker und andere von 1914 bis 1918 so erfolgreich eingesetzt hatten, um die amerikanische Öffentlichkeit zu verführen. Er schlug die neuen Mythen und Strategien vor, die benötigt würden.Sie wurden im nächsten Jahr angewendet.

    Bis 1939 gab es einen weitaus größeren Rückstand an bitterem Hass gegen die Propagandisten. Obwohl der Kaiser während des Krieges verspottet und beschimpft wurde, war er vor Juli 1914 ziemlich hoch angesehen worden. 1913, zum Zeitpunkt des 25. Jahrestages Von seiner Thronbesteigung lobten führende Amerikaner wie Theodore Roosevelt, Nicholas Murray Butler und der frühere Präsident Taft den Kaiser verschwenderisch. Butler behauptete, wenn er in den Vereinigten Staaten geboren worden wäre, wäre er ohne die Formalität einer Wahl ins Weiße Haus gebracht worden, und Taft erklärte, dass der Kaiser während seiner gesamten Regierungszeit die größte Einzelkraft für den Frieden auf der ganzen Welt gewesen sei . Es gab keine solchen Gefühle der Zuneigung und Bewunderung, die Hitler und Mussolini 1939 vorbehalten waren. Butler hatte es tatsächlich getan.Mussolini den größten Staatsmann des 20. Jahrhunderts genannt, aber dies war in den 1920er Jahren. Die britische Propaganda gegen Il Duce während des äthiopischen Streifzugs hatte der meisten amerikanischen Bewunderung ein Ende gesetzt. Der Hass, der 1939 in den Demokratien gegen Hitler aufgebaut wurde, übertraf bereits den gegen jede andere Figur in der modernen Geschichte. Amerikanische und britische Konservative hassten Stalin und die Kommunisten, und sie wurden später nach dem russisch-deutschen Pakt vom August 1939 mit Deutschland und Hitler verbunden. Dieser Hass auf die Russen wurde zu einer weißeren Flamme, als sie im Herbst 1939 in Ostpolen einfielen und Finnland im folgenden Winter. Rassenunterschiede und das Farb-Bogey machten es leicht, die Japaner zu hassen, und nach dem Angriff auf Pearl Harbor waren die wahren Tatsachen, über die erst nach dem Krieg bekannt werden sollte,Der Hass der Japaner ging so weit, dass selbst führende amerikanische Marineoffiziere wie Admiral Halsey die Japaner als buchstäblich untermenschliche Anthropoiden bezeichnen konnten.

    Vor diesem Hintergrund war es offensichtlich, dass Hass “ohne Zwang oder Begrenzung” gedeihen konnte, um Mr. Wilsons Satz zu verwenden, und dass Lügen mit Hingabe und ohne Anstrengung, die Tatsachen zu überprüfen, entstehen und schwelgen konnten, wenn es welche gab. Jedes führende Land richtete seine offizielle Agentur ein, um die öffentliche Täuschung für die Dauer fortzusetzen, und unterstützte sie großzügig mit nahezu unbegrenzten Mitteln. Es war mehr als offensichtlich, dass der Revisionismus nach Beendigung der Feindseligkeiten eine übermenschliche Aufgabe haben würde.

    Nach dem ersten Weltkrieg unternahmen die Russen die ersten wichtigen Schritte, um den Revisionismus in Gang zu setzen. Die Kommunisten wollten das zaristische Regime diskreditieren und es für den ersten Weltkrieg verantwortlich machen. Deshalb veröffentlichten sie die umfangreichen Dokumente, die die geheimen französisch-russischen Abkommen von 1892 bis 1914 enthielten. Diese zusammen mit ergänzenden französischen Materialien bewiesen, dass Frankreich Russland und Serbien waren hauptsächlich für den Ausbruch des Krieges im Jahr 1914 verantwortlich. Auf die russischen Dokumente folgte die Veröffentlichung der Archive in anderen Ländern, und ich habe bereits darauf hingewiesen, dass viele wichtige revisionistische Bücher in europäischen Ländern erschienen sind.

    Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die überwiegende Mehrheit der revisionistischen Schriften in den Vereinigten Staaten verfasst. 1945 gab es keinen Zaren, an dem die Russen schuld waren. Stalin wollte die Legende, dass er beim Angriff der Nazis vom 22. Juni 1941 von Hitler überrascht und verraten worden war, intakt halten. England beobachtete, wie sich ihr Imperium auflöste, und die britischen Führer waren es sich der Hauptverantwortung Großbritanniens für den Ausbruch des Krieges im Jahr 1939 bewusst; Daher wurden alle Anstrengungen unternommen, um das revisionistische Schreiben in England zu unterbinden. Frankreich war von Hass zerrissen, der weitaus schlimmer war als der der Französischen Revolution, und über 100.000 Franzosen wurden während der “Befreiung” entweder direkt oder quasi legal geschlachtet. Nur die berühmte Journalistin Sisley Huddleston, eine in Frankreich lebende ausgewanderte Engländerin, die angesehene Publizistin,Alfred Fabre-Luce und der unerbittliche Jacques Benoist-Mechin produzierten alles, was den Revisionismus in Frankreich genoss. Deutschland und Italien waren jahrelang unter den Fersen der Eroberer nicht in der Lage, revisionistische Studien zu starten. Selbst als diese Länder befreit wurden, entmutigte der Hass auf Hitler und Mussolini, der den Krieg überlebt hatte, die revisionistische Arbeit. Nur Hans Grimm und Ernst von Salomon haben in Deutschland etwas produziert, das dem Revisionismus ähnelt, und ihre Werke waren nicht der diplomatischen Geschichte gewidmet. Das einzige in Deutschland erschienene Buch, das buchstäblich als revisionistischer Band angesehen werden kann, ist das jüngste Werk von Fritz Hesse,Selbst als diese Länder befreit wurden, entmutigte der Hass auf Hitler und Mussolini, der den Krieg überlebt hatte, die revisionistische Arbeit. Nur Hans Grimm und Ernst von Salomon haben in Deutschland etwas produziert, das dem Revisionismus ähnelt, und ihre Werke waren nicht der diplomatischen Geschichte gewidmet. Das einzige in Deutschland erschienene Buch, das buchstäblich als revisionistischer Band angesehen werden kann, ist das jüngste Werk von Fritz Hesse,Selbst als diese Länder befreit wurden, entmutigte der Hass auf Hitler und Mussolini, der den Krieg überlebt hatte, die revisionistische Arbeit. Nur Hans Grimm und Ernst von Salomon haben in Deutschland etwas produziert, das dem Revisionismus ähnelt, und ihre Werke waren nicht der diplomatischen Geschichte gewidmet. Das einzige in Deutschland erschienene Buch, das buchstäblich als revisionistischer Band angesehen werden kann, ist das jüngste Werk von Fritz Hesse,Hitler und die Engländer . Dies verstärkt die bereits bekannte Tatsache, dass Hitler den Krieg vor allem wegen seiner Anglomanie und seiner mangelnden Bereitschaft verloren hat, seine volle militärische Macht gegen die Engländer einzusetzen, als ein Sieg möglich war. In Italien schrieb der bedeutende Gelehrte und diplomatische Historiker Luigi Villari ein fähiges Buch über die Außenpolitik Mussolinis, das eines der wesentlichen Produkte des Revisionismus nach dem Zweiten Weltkrieg ist, aber er musste das Buch in den Vereinigten Staaten veröffentlichen lassen Zustände. Gleiches gilt für sein Buch über die “Befreiung” Italiens nach 1943.

  23. Revisionismus und Friedensförderung

    Harry Elmer Barnes
    TextAuszug googletranslate

    Was wir jetzt wissen

    Seit 1945 wurden in den Vereinigten Staaten nicht nur viel mehr beeindruckende revisionistische Bände veröffentlicht als im Vergleichszeitraum nach 1918, sondern die Fakten, die diese jüngste revisionistische Forschung enthüllte, waren weitaus sensationeller als die von revisionistischen Gelehrten nach dem ersten Weltkrieg . Ab 1937 hatte Stalin ebenso hart für einen Zermürbungs- und gegenseitigen Zerstörungskrieg zwischen den kapitalistischen nationalsozialistischen, faschistischen und demokratischen Ländern gearbeitet wie Sazonov und Izvolski 1914, um einen französisch-russisch-englischen Krieg gegen Deutschland und Österreich zu beginnen. Hitler war weit davon entfernt, einen brutalen Krieg gegen Polen nach brutalen und unvernünftigen Forderungen zu starten, und unternahm weitaus größere Anstrengungen, um den Krieg während der Krise im August 1939 abzuwenden als der Kaiser während der Krise im Juli 1914. Und HitlerDie Forderungen an Polen waren die vernünftigsten, die er während seines gesamten Regimes an ein fremdes Land gestellt hatte. Sie waren weitaus versöhnlicher als Stresemann und die Weimarer Republik es überhaupt in Betracht ziehen würden. Polen war 1938/39 weitaus unvernünftiger und unnachgiebiger als Serbien 1914. Mussolini versuchte 1939, Hitler vom Krieg abzubringen, und bemühte sich wiederholt, nach Kriegsbeginn Friedenskonferenzen einzuberufen. Weit davon entfernt, im Juni 1940 mutwillig “einen Dolch in den Rücken Frankreichs” zu stecken, wurde er durch unnutrale Akte der wirtschaftlichen Strangulation Großbritanniens praktisch in den Krieg gezwungen. Frankreich wollte 1939 nicht in den Krieg ziehen, und nur der extreme Druck des britischen Außenministeriums veranlasste Bonnet und Daladier, sich am 2. und 3. September 1939 widerstrebend der kriegerischen britischen Politik anzuschließen.

    Während 1914 die britische Verantwortung für den ersten Weltkrieg hauptsächlich die Schwäche und Doppelspurigkeit von Sir Edward Gray war – eher eine negative als eine positive Verantwortung -, waren die Briten fast ausschließlich für den Ausbruch beider Deutscher verantwortlich -Polisch und die europäischen Kriege Anfang September 1939. Lord Halifax, der britische Außenminister, und Sir Howard Kennard, der britische Botschafter in Warschau, waren für den europäischen Krieg von 1939 noch mehr verantwortlich als Sazonov, Izvolski und Poincare Chamberlains Rede vor dem Parlament in der Nacht des 2. September 1939 war eine ebenso verlogene Falschdarstellung der deutschen Position wie Sir Edward Greys Ansprache am 3. August 1914 vor dem Parlament.

  24. Revisionismus und Friedensförderung

    Harry Elmer Barnes
    TextAuszug googletranslate

    Der Fall gegen Roosevelt

    Was den amerikanischen Eintritt in den Zweiten Weltkrieg betrifft, so ist der Fall gegen Präsident Roosevelt weitaus beeindruckender und schädlicher als der gegen Woodrow Wilson, der nach August 1914 für einige Zeit zumindest einen formalen Anschein von Neutralität bewahrte. Roosevelt “hat die Vereinigten Staaten belogen Krieg.” Er ging so weit, wie er es wagte, illegale Anstrengungen wie das Transportieren von Munitionsschiffen zu unternehmen, um Deutschland und Italien zum Krieg gegen die Vereinigten Staaten zu provozieren. Andernfalls wandte er sich einem erfolgreichen Versuch zu, durch die Hintertür Japans in den Krieg einzutreten. Er lehnte wiederholte und aufrichtige japanische Vorschläge ab, die sogar Hull zugab, alle lebenswichtigen Interessen der Vereinigten Staaten im Fernen Osten durch seine wirtschaftliche Strangulation im Sommer 1941 zu schützen, die die Japaner zu einem Angriff auf Pearl Harbor zwang.unternahm Schritte, um zu verhindern, dass die Pearl Harbor Commanders, General Short und Admiral Kimmel, über eigene Entschlüsselungseinrichtungen verfügten, um einen japanischen Angriff aufzudecken, und verhinderten, dass Short und Kimmel die entschlüsselten japanischen Abhörmaßnahmen erhielten, die Washington aufgegriffen hatte, und wiesen darauf hin, dass der Krieg jeden Moment kommen könnte und befahl General Marshall und Admiral Stark, am 7. Dezember vor Mittag keine Warnung an Short und Kimmel zu senden, als Roosevelt wusste, dass eine gesendete Warnung zu spät sein würde, um den japanischen Angriff um 13:00 Uhr (Ortszeit Washington) abzuwenden.

    Roosevelt hatte auch eine direkte und indirekte Hauptverantwortung für den Ausbruch des Krieges in Europa. Bereits bei der deutschen Wiederbesetzung des Rheinlandes im März 1936, Monate bevor er im Feldzug von 1936 seine stark isolationistischen Reden hielt, übte er Druck auf Frankreich aus, sich gegen Hitler zu behaupten. Dieser Druck auf Frankreich und auch auf England hielt an Bis zum Beginn des Krieges im September 1939. Nach der Quarantänerede vom Oktober 1937 gewann sie an Volumen und Dynamik. Als sich die Krise zwischen München und dem Ausbruch des Krieges näherte, drängte Roosevelt die Polen, sich gegen alle Forderungen Deutschlands zu behaupten. und forderte die Engländer und Franzosen auf, die Polen unerschütterlich zu unterstützen. Aus erbeuteten polnischen und französischen Archiven sammelten die Deutschen nicht weniger als fünf Materialbände, die fast ausschließlich aus Roosevelt bestanden.s kriegerischer Druck auf europäische Länder, hauptsächlich Frankreich und Polen. Die Alliierten ergriffen sie später. Nur ein kleiner Teil wurde jemals veröffentlicht, insbesondere einige, die 1939 von den Deutschen in Polen beschlagnahmt und als veröffentlicht wurdenDeutsches Weißbuch . Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Material, das Roosevelts Druck auf England abdeckt, mehr als fünf Bände umfasst. Es gibt keinerlei Gewissheit, dass England im September 1939 in den Krieg gezogen wäre, wenn Roosevelts Ermutigung und seine Zusicherungen nicht gewesen wären, dass die Vereinigten Staaten im Kriegsfall so bald wie möglich auf die Seite Großbritanniens treten würden die amerikanische öffentliche Meinung schwingen, um die Intervention zu unterstützen. Als sich die Krise jedoch nach dem 23. August 1939 verschärfte, sandte Roosevelt mehrere Akten, in denen er darauf drängte, den Krieg durch Verhandlungen zu vermeiden.

    Trotz dieser umfangreichen revisionistischen Literatur, die seit 1945 erschien, und ihres sensationellen Inhalts gibt es etwa 13 Jahre nach dem VJ-Tag praktisch keine öffentliche Kenntnis der revisionistischen Fakten. Der “Mann auf der Straße” ist heute genauso geneigt, Roosevelts Legende “Tag der Schande” zu akzeptieren wie am 8. Dezember 1941. Ein Mitglied der staatlichen historischen Abteilung eines führenden Oststaates schrieb mir kürzlich, dass er nie etwas gehört habe von jeder revisionistischen Bewegung in Bezug auf den Zweiten Weltkrieg, bis er meinen Artikel in der Frühjahrsausgabe 1958 der Moderne las. Bis 1928 hatten die meisten gebildeten Amerikaner ein passables Wissen über die Tatsachen über den Beginn des Krieges im Jahr 1914 und den amerikanischen Eintritt im Jahr 1917. Was sind die Gründe für den seltsamen Kontrast im Fortschritt des realistischen Wissens nach 1918 und nach 1945? Da wir bereits die Faktoren angegeben haben, die den Revisionismus in Europa seit 1945 fast gelähmt haben, kann unsere Untersuchung der Gründe für die Blockierung des Wissens auf die Vereinigten Staaten beschränkt sein.

    Ein Hauptgrund, warum der Revisionismus seit 1945 kaum Fortschritte gemacht hat, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit in den Vereinigten Staaten zu erregen, ist, dass das Land nach dem Krieg nie wirklich Zeit hatte, sich abzukühlen. Wir haben oben darauf hingewiesen, dass die Situation hier nach 1945 nicht so akut war wie in Europa und Japan, aber sie war weitaus angespannter als in den Vereinigten Staaten in den 1920er Jahren. Bereits im Kongress und bei den Wahlen von 1918 gab es eine Kluft im politischen Monolithen der Kriegszeit. Bis zum Feldzug von 1920 hatte die Desillusionierung gegenüber dem Krieg eingesetzt und ein Trend zur Isolation von europäischen Streitigkeiten hatte sich durchgesetzt. Die Vereinigten Staaten weigerten sich, den Vertrag von Versailles zu unterzeichnen oder dem Völkerbund beizutreten. Nach 1918 gab es etwa zwanzig Jahre lang eine Bedenkzeit. Noch 1941Die überwiegende Mehrheit des amerikanischen Volkes wollte sich vom europäischen Krieg fernhalten, und Roosevelt hatte große Schwierigkeiten, einen Gesetzesentwurf in Friedenszeiten durchzusetzen und eine Aufhebung der Neutralitätsgesetzgebung zu erreichen.

    Nach 1945 geschah nichts dergleichen. Im März 1946 proklamierte Winston Churchill in seiner Rede in Fulton, Missouri, den Kalten Krieg, die unter dem Segen von Präsident Truman gehalten wurde, und ein Jahr später startete Truman tatsächlich den Kalten Krieg. Dies führte 1950 zum Ausbruch eines heißen Krieges in Korea. Die Orwellsche Technik, politische Amtszeit und falschen wirtschaftlichen Wohlstand auf Kälte und falsche Kriegsführung zu stützen, hatte 1950 übernommen, um eine unbestimmte Herrschaft über das öffentliche Bewusstsein zu erlangen. Ein heißer Krieg liefert spontan eine Menge echter, wenn auch gefährlicher und fehlgeleiteter Emotionen, aber ein kalter Krieg muss durch Propaganda und Mythologie aufgebaut und auf synthetischer Aufregung aufrechterhalten werden, die durch geplante Propaganda bereitgestellt wird. Die Folterungen von “1984”, wie sie vom “Liebesministerium” verwaltet werden,haben sich in den USA noch nicht als notwendig erwiesen. Die amerikanische Öffentlichkeit erwies sich als anfälliger für einfache Gehirnwäsche durch Propaganda, als Orwell sich vorstellen konnte, obwohl er selbst ein erfahrener Propagandist der BBC war. Das orwellsche Doppeldenken hat es der Truman- und der Eisenhower-Regierung ermöglicht, widersprüchliche Richtlinien zu formulieren und durchzusetzen, und die “Crimestop” -Technik des orwellschen semantischen Systems hindert die Öffentlichkeit und viele ihrer Führer daran, über Programme oder Proklamationen nachzudenken. Eine Politik des ewigen Krieges für den ewigen Frieden erscheint der amerikanischen Öffentlichkeit nicht unangemessen oder unlogisch. Bisher hat die Propaganda unseres “Ministeriums für Wahrheit” mit fast einstimmiger Hilfe unserer Presse ausgereicht, um die Unterstützung des Kalten Krieges durch die Bevölkerung aufrechtzuerhalten.Die amerikanische Öffentlichkeit erwies sich als anfälliger für einfache Gehirnwäsche durch Propaganda, als Orwell sich vorstellen konnte, obwohl er selbst ein erfahrener Propagandist bei der BBC war. Das orwellsche Doppeldenken hat es der Truman- und der Eisenhower-Regierung ermöglicht, widersprüchliche Richtlinien zu formulieren und durchzusetzen, und die “Crimestop” -Technik des orwellschen semantischen Systems hindert die Öffentlichkeit und viele ihrer Führer daran, über ein Programm oder eine Proklamation nachzudenken. Eine Politik des ewigen Krieges für den ewigen Frieden erscheint der amerikanischen Öffentlichkeit nicht unangemessen oder unlogisch. Bisher hat die Propaganda unseres “Ministeriums für Wahrheit” mit fast einstimmiger Hilfe unserer Presse ausgereicht, um die Unterstützung des Kalten Krieges durch die Bevölkerung aufrechtzuerhalten.Die amerikanische Öffentlichkeit erwies sich als anfälliger für einfache Gehirnwäsche durch Propaganda, als Orwell sich vorstellen konnte, obwohl er selbst ein erfahrener Propagandist bei der BBC war. Das orwellsche Doppeldenken hat es der Truman- und der Eisenhower-Regierung ermöglicht, widersprüchliche Richtlinien zu formulieren und durchzusetzen, und die “Crimestop” -Technik des orwellschen semantischen Systems hindert die Öffentlichkeit und viele ihrer Führer daran, über ein Programm oder eine Proklamation nachzudenken. Eine Politik des ewigen Krieges für den ewigen Frieden erscheint der amerikanischen Öffentlichkeit nicht unangemessen oder unlogisch. Bisher hat die Propaganda unseres “Ministeriums für Wahrheit” mit fast einstimmiger Hilfe unserer Presse ausgereicht, um die Unterstützung des Kalten Krieges durch die Bevölkerung aufrechtzuerhalten.

    Aus dem Journal of Historical Review , Frühjahr 1982 (Band 3, Nr. 1), S. 53-83. Nachdruck aus der Befreiung , Sommer 1958.

    Über den Autor
    Harry Elmer Barnes (1889-1968) war einer der einflussreichsten amerikanischen Gelehrten des 20. Jahrhunderts. Der beste Einzelband über sein Leben und Werk ist Harry Elmer Barnes: Learned Crusader (Ralph Myles, 1968).

    • Widerlich, wenn man sich dann noch die Kommentare bei Facebook durchliest kann man nur noch aus Verzweiflung seinen Kopf gegen die Wand schlagen . Wir sind verloren…

    • @ Verismo
      Edeka Werbung….
      Bemerkung: Ja und wer stoppt die ? Kein Mensch. Bei uns ist der sehr große Edeka Laden voll mit Kunden. Das interessiert die nicht wie der Konzern Werbung macht. Keine Ahnung wieso. Obwohl dieser Laden meist wesentlich teurer ist als andere LM Firmen. Nur Refugees sieht man auffallend etwas weniger.
      Was Werbung anbetrifft, es gibt kaum mehr ein Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen die inzwischen keine Multikulti Werbe Testimonials in ihren Fernsehwerbeclips verwendet. Es gibt inzwischen das Extrem wo nur noch Schoko -und Multikulti in Patchwork Optik zu sehen ist. Man hat den Eindruck, als hätten die Unternehmen inzwischen Angst mit bisher typisch deutsch-europ. hellhäutigen Menschen Werbung zu machen. Ansonsten würden sie in die “Rassismus Falle” tappen. Die man ihnen aus bestimmten Kreisen vor die Nasen halten würde, zu tappen. Oder aber, das Management ist tatsächlich inzwischen längst selbst so drauf.

      Scheinbar hinkt da Europa /Deutschland nur noch etwas hinter dem Trend her und deshalb fällt es uns Ihnen noch auf. Diese Entwicklung lässt sich offensichtlich nicht mehr stoppen, im Gegenteil wird noch zunehmen. Die “Diversity” ,ethnische Marketingkonzepte sind bereits voll danach ausgerichtet. (wenn bereits in Deutschland 25% legal- oder illegal Migrationshintergrund hat, braucht man sich nicht mehr wundern. Man kann darüber nur noch den Kopf schütteln, ändern, bzw. umkehren ist vorbei. Das System Merkel machte es spätestens Herbst 2015 möglich. Heute fährt der Refugee Porsche und AMG Mercedes. Die Frauen aus Afghanistan kaufen in Deutschlands Shops Brautkleider für 5000- 15 tsd. € (das Hochzeitsbudget 40.000 € und reisen nach Dubai oder auf die Seychellen. (vor wenigen Tagen zufällig im Fernsehen gesehen (“zwischen Tüll und Tränen”) ! Die Werbung ist danach ausgerichtet, selbst wenn Kritik kommt.

      Diversity“: Edeka löst mit Multikulti-Werbung Shitstorm aus
      https://tagesstimme.com/2020/11/22/edeka-loest-multikulti-werbung-shitstorm-aus/

      https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/article166772526/Endlich-die-Werbung-entdeckt-die-Diversitaet.html

    • Kommentar auf der Seite

      Zur Bedrohung von rechts: Ich bin türkisch, kurdisch, armenischer Herkunft, ich bin weiblich und in Deutschland geboren und aufgewachsen. Ich wurde innerhalb der Familie schwer physisch, psychisch und sexuell missbraucht – Sex war ein Tabuthema, ich war kein menschliches Wesen, ich war so eingeschüchtert dass ich mit niemandem reden konnte. Als ich mit 19 Jahren einen deutschen Mann kennenlernte und von zuhause floh, wollte mein Vater mich umbringen lassen, weil ich die Familienehre beschmutzt hatte. Ich wurde in der Familie jahrelang vergewaltigt, und mit meiner Flucht soll ich die Ehre beschmutzt haben???? Diese Menschen werden NIE zu Europäern, niemals, eher gefriert die Hölle! Ich habe Angst vor der Islamisierung in Europa!

    • Im Jahr 1923 begann im Unternehmen die Zentralverrechnung. Die Umsätze der inzwischen 430 Genossenschaften erreichten im Jahr 1931 die Summe von 267 Millionen Reichsmark. Die Stimmenverluste der Wirtschaftspartei im Jahr 1932 lösten einen Druck der Edeka-Genossen auf die Verbandsführung aus, sich mehr den Positionen der Nationalsozialisten zuzuwenden, doch die NSDAP honorierte das nicht. Ab dem Jahr 1933 stand Edeka mit seinen Genossenschaften unter Druck. Die Edeka-Gruppe forderte ihre Mitglieder auf, den NS-„Kampfbünden für den gewerblichen Mittelstand“ beizutreten. Am 18. April 1933 erklärte sie freiwillig ihre Gleichschaltung mit der Folge, dass ein erster und ein zweiter Präsident, jeweils mit NSDAP-Parteibuch, den Generaldirektor kontrollierten. Borrmann wurde 1933 Parteimitglied. Ab 1936 wurde das Handeln des Unternehmens nach dem Führerprinzip reglementiert. wiki

      Hinweiser : GleichSchaltung und FührerPrinzip haben sich schon immer ausgezahlt

      Hallo edeka ihr tierquäler habt ihr wieder Hähnchenkeulen für 17 Cent pro Hundert Gramm im Angebot ihr sollt euch was schämen und all die Leute die so…

      Tierquälerei? Edeka-Markt nimmt XL-Eier aus dem Sortiment

      50 Millionen Eintagsküken landen in Deutschland jährlich auf dem Müll und männliche Küken dürfen laut einem Gerichtsurteil in den Schredder

      https://netzfrauen.org/2015/04/01/tierquaelerei-huehner-leiden-fuer-edeka/

      Skandal um Edeka-Marke ‘Gutfleisch’: Schwere Missstände in SchweineStällen

      Hinweiser : Wer Tiere quält, qualt auch Menschen,
      wenn man dafür bezahlt wird ?

  25. Passt sehr gut zum Thema:
    Abschaffung des Luftkrieges.

    An diesem Tag 31.05.1933: Briten blockieren ‚Abschaffung des Luftkriegs‘
    31. Mai 2019 von Bürgender
    Am 31. Mai 1933 blockierte die britische Regierung ein geplantes Abkommen des Völkerbunds, den Luftkrieg vollständig abzuschaffen. Dieser wurde damit zum festen Bestandteil der Kriegsführung des 20. Jahrhunderts und forderte Millionen Todesopfer.

    https://www.gegenfrage.com/abschaffung-des-luftkriegs/

    Während der Genfer Abrüstungsverhandlungen des Völkerbundes in den 1930er Jahren sprachen sich fast alle Teilnehmer für eine internationale Ächtung des Bombenabwurfs aus der Luft aus. Großbritannien blockierte jedoch eine Abschaffung des Luftkriegs, welcher damit die feste Integration in die Kriegsführung des 20. Jahrhunderts fand.
    Bereits am 21. Juli 1932 erklärten die belgischen, dänischen, spanischen, norwegischen, niederländischen, polnischen, schwedischen, tschechoslowakischen und schweizerischen Delegationen während der Genfer Abrüstungsverhandlungen des Völkerbundes, dem Vorläufer der Vereinten Nationen, gemeinsam ihre Forderung nach einer „völligen Abschaffung des Luftbombardements“.
    Am 27. Mai 1933 betonten selbst die USA ihre Ansicht, dass das Luftbombardement abgeschafft werden müsse und schlugen vor, jeden Angriff aus der Luft zum Verbrechen zu erklären. Der Luftkrieg müsse „uneingeschränkt moralisch geächtet werden.“
    Die deutsche Regierung forderte während und auch nach dem Scheitern der Verhandlungen ein uneingeschränktes Verbot des Abwurfs von Gas-, Gift- und Brandbomben. Ebenso des Abwurfs von Bomben jeglicher Art auf offene Ortschaften. Auch Frankreich sprach sich während der Verhandlungen für eine totale Abschaffung aller Luftstreitkräfte aus.
    London blockiert das AbkommenEinzig London blockierte ein geplantes Übereinkommen des Völkerbundes, den Luftkrieg international zu ächten und damit zum Kriegsverbrechen zu erklären. Der britische MacDonald-Plan bezüglich Angriffen aus der Luft lautete im März 1933 wie folgt:
    „Die hohen vertragschließenden Teile nehmen die völlige Abschaffung des Bombenabwurfs aus der Luft an (ausgenommen für polizeiliche Erfordernisse in gewissen entfernten Gebieten).“ Die deutsche Delegation schlug eine Streichung der Worte in Klammern vor, was Großbritannien jedoch ablehnte.
    Nur Frankreich, England, Belgien, die Sowjetunion, die Tschechoslowakei und Polen sollten MacDonald zufolge Luftstreitkräfte unterhalten dürfen. Der frisch ins Amt gekommene US-Präsident Roosevelt sandte eine Botschaft an 44 Staatschefs mit der Bitte, alle Angriffswaffen wie Bombenflugzeuge, Panzer und motorisierte schwere Artillerie gänzlich abzuschaffen.
    Der britische Economist schrieb am 03. Juni 1933, die britische Regierung müsse „ihre moralisch verabscheuungswürdigen Forderungen ohne Vorbehalte aufgeben“, um die zu scheitern drohende Genfer Abrüstungskonferenz noch zu retten. Sie müsse sich „in Bezug auf Luftbombardements vor den Augen der ganzen Welt rehabilitieren“, so das Magazin.
    Wenige Tage zuvor, am 31. Mai 1933, hatte der britische Staatsrat Baldwin im Unterhaus erklärt, dass man den Bombenabwurf aus der Luft nicht abschaffen werde. Die britische Regierung habe sich nach reiflicher Überlegung zu ihrer Politik entschlossen und werde nicht davon abrücken.
    Abrüstungskonferenz scheitert ergebnislosTatsächlich scheiterte die Abrüstungskonferenz im Juni 1934 ergebnislos. Im Jahr 1938 forderte die niederländische Regierung Großbritannien ein weiteres Mal auf, eine gesonderte vertragliche Behandlung des Luftkriegs herbeizuführen. London lehnte dies jedoch erneut ab.
    Der Luftkrieg, der bereits im Ersten Weltkrieg und im Spanischen Bürgerkrieg getestet wurde, fand ein Jahr später die feste Integration in die Kriegsführung des 20. Jahrhunderts und ist bis heute noch immer nicht generell international geächtet.
    Zwar wurden am 12. August 1949 Flugzeugangriffe auf zivile Objekte, Kulturgüter und Zivilpersonen mit dem Genfer Abkommen zum Kriegsverbrechen erklärt. Mit Blick auf Korea, Vietnam, Irak, Libyen, Palästina, Jugoslawien, Libanon, Afghanistan oder Syrien ist dieses Verbot jedoch anscheinend eher symbolischer Natur.
    //:0 Quellenangaben anzeigen
    4 Kommentare

    1. Helmut Josef Weber
    2. 31. Mai 2017 um 17:35 Uhr
    3. …jedoch anscheinend eher symbolischer Natur…
    4. Für die Sieger und für die Stärkeren ist alles nur von“ symbolischer Natur“ wenn es um Kriegsverbrechen geht, da ist es auch gerechtfertigt Atombomben auf Zivilisten zu werfen und mit fliegenden Schafotts ganze Familien auszurotten.
    5. Kann man sich nur ansatzweise vorstellen, was es für einen Aufschrei geben würde, wenn China, Nordkorea oder Russland Terroristen mit der Luftwaffe verfolgt würden und dabei ganze Wohnblöcke in die Luft jagen?
    6. Viele Grüße
    7. H. J. Weber
    8. Werbelink:
    9. Bücher zu diesem Thema
    10. Jürgen Borowski
    11. 31. Mai 2017 um 20:38 Uhr
    12. Wir schreiben das Jahr 1933. Der Krieg war nicht abgeschafft und die britische Regierung war sich darüber genauso im Klaren, wie alle anderen Regierungen.
    13. Als dann im Winter 1940 erste Bomben fielen, zunächst nur auf militärisch relevante Ziele, forderte Hitler vom Kriegsgegner England und Frankreich, zivile Ziele nicht anzugreifen, denn die deutsche Luftwaffe könne sonst gleiches mit gleichem vergelten.
    14. Das war natürlich Unsinn. Die deutschen Flugzeuge wurden gemäß deutscher Militärdoktrin gebaut und diese sah ausschließlich die Truppenverwendung vor und keinen strategischen Angriff.
    15. Es waren zuerst französische Militärtheoretiker, die in den zwanziger Jahren das Konzept der Bombardierung ziviler Ziele vertraten. Und in der Tat, hat dieses Konzept etwas Bestechendes: ich muss keine Panzerfabrik bombardieren, wenn ich die Produktion militärischer Produkte verhindern will. Es genügt nämlich, die Elektrizitätsversorgung zu bombardieren. Ohne Strom, keine Geschütze, keine Panzer, keine Flugzeuge, keine Munition.
    16. Wie wir wissen, eskalierte der Bombenkrieg noch 1940 und Roosevelt selbst beteiligte sich schon 1942 mit Begeisterung an der Bombardierung ziviler Ziele in Deutschland. Die Krönung war dann 1945 der Abwurf von zwei Atombomben auf Japan, welches bereits kriegsmüde war und nur noch einen Weg aus dem Krieg suchte, ohne das Gesicht zu verlieren.
    17. Markus
    18. 31. Mai 2018 um 8:10 Uhr
    19. Das stimmt und es war sogar noch schlimmer (aus der Sicht der schlecht informierten Gutmenschen): 1919 war nicht nur die Abrüstung Deutschlands und Deutschösterreichs beschlossen worden, sondern auch die Abrüstung der Siegerstaaten wie England, Frankreich, USA.
    20. Das war schon damals unsinnig: England benötigte eine große Militärmacht um sein Weltreich bestehend aus über 40 Millionen Quadratkilometern kolonialer Gebiete schützen und verwalten zu können. Frankreich wollte da nicht nachstehen und die USA wollten irgendwann
    21. Groß-Britannien als Weltmacht beerben und die Sowjetunion wollte den Westen insgesamt beerben.
    22. Deshalb wurden nur die Verlierer abgerüstet, alle anderen rüsteten weiter. Das war die Situation bei Regierungsantritt Hitlers. Deshalb schlug der deutsche Außenminister vor, dass sich alle großen Militärmächte an einen Tisch setzen sollten und konkrete Schritte zur Abrüstung beschließen sollten. Sonst müsse Deutschland leider aufrüsten.
    23. Die Briten waren 1934 eben die internationalen Wortführer, aber die Franzosen und Russen dachten nicht anders!
    24. Wie wir alle wissen, gibt es in einem Krieg, wenn Flugzeuge eingesetzt werden, unweigerlich auch Fehlabwürfe. Eigentlich soll nur eine Brücke zerstört, oder ein Bahnhof getroffen werden. Doch die Bomben treffen Wohnhäuser.
    25. Genau dies geschah im Luftkrieg 1940 auf beiden Seiten und das schaukelte die Stimmung auf beiden Seiten hoch.
    26. Man muss leider auch sagen, dass es französische Militärtheoretiker wie Dohouet waren, welche die Bombardierung der Stahl- Kohle- und Stromerzeugung des Gegners empfahlen- und zwar lange bevor Hitler überhaupt gewählt wurde.
    27. KUNO
    28. 31. Mai 2019 um 17:32 Uhr
    29. Dazu muss, oder sollte man wissen dass nach dem Ende des Ersten Weltkrieges in den Zwanziger Jahren es zwei französische Luftkriegstheoretiker gab, Douhet und Rougeron, welche das Denken der europäischen Mächte beeinflussten.
    30. Diese fanden, dass ein neuer Krieg in Europa von Bombenflugzeugen entschieden werden könnten.
    31. Dazu mussten lediglich die Elektrizitätswerke des Gegners zerstört werden. Das war alles. Denn ohne Strom keine Stahlerzeugung und und Stahl kein neues Kriegsmaterial um das verbrauchte zu ersetzen.
    32. Ganz im Gegensatz dazu hatte die junge Luftwaffe Hitlers auf Flugzeuge gesetzt, welche die eigenen Bodentruppen am Boden unterstützen sollten. Aber der spätere Begriff des „Erdkampfflugzeugs“ war da noch nicht geboren.
    33. Hitler war es auch, der 1940 den Briten anbot, nachdem es auf beiden Seiten Fehlabwürfe auf zivile Häuser gab, generell auf die Bombardierung ziviler Ziele zu verzichten und nannte das „keinen Luftkrieg gegen Frauen und Kinder“. Aber die Fehlabwürfe vor allem der Briten häuften sich und so eskalierte die Situation im weiteren Verlauf des Krieges immer weiter. Wobei Deutschland den Briten nur marginale Verluste zufügen konnte und den USA überhaupt keine, welche sich ab 1942 am Luftkrieg gegen hauptsächlich zivile Ziele beteiligten.

    Ich lasse das mal so unkommentiert stehen.

    lg

  26. Es geht doch schon los, mit der groß Lüge KZ. es wahren Sammellager, für Verbrecher Arbeitsz Verweigerer und Faule Lumpen Vergewaltiger Korrupte. Lügner und Betrüger. Wer sich im Sammellager bewert hatte, kam auch wieder frei und war nicht Vorbestraft. Gruß, Helmuth!

  27. Wir lieben die Wahrheit – Die Wahrheit wird siegen !!!

    Herzlichst DANKE Herr Mannheimer !!!

    Die Wahrheit bringt Freiheit !!!

  28. Aus Telegram bei Traugott Ickeroth. Leider ohne Quelle und somit mit Vorsicht zur Kenntnis zu nehmen!

    ——————

    ‼️‼️ Deutschland ist KONFLIKTZONE (Kriegsgebiet?) bis 03.03.2021 ‼️‼️

    Heute wollte ich einen Drohnenflug für den nächsten Auto-Korso in München anmelden. Wir wollten am Ende des Korsos die beteiligten Fahrzeuge in Formation aufstellen, diesen Anblick mit ein paar schönen Luftbildern aufnehmen und daraus dann ein ‘Werbevideo’ basteln. Dabei ist mir aufgefallen, dass derzeit in ganz Deutschland keine Drohne (oder ein anderes privates Fluggerät) auch nur einen Meter abheben darf, egal wo! Ich habe nachgeforscht und bin auf etwas SEHR Mysteriöses gestoßen!

    Kurz vorweg: Die internationale Luftfahrt hat feste Regeln in Form von Lufträumen verschiedener Klassen. Dort ist grundsätzlich und dauerhaft der Flugbetrieb geregelt. Kurzzeitige Ausnahmen oder Sonderfälle werden von den Luftfahrtbehörten über sogenannte ‘NOTAM’ bekanntgegeben. Dadurch lassen sich z.B. kurzzeitig Lufträume sperren, z.B. bei politischen Veranstaltungen, Notfällen oder militärischen Aktivitäten.

    Auf meiner Suche nach der pauschalen Startabsage bin ich auf die deutschlandweit (!) geltende NOTAM ‘B1864/20’ gestoßen. Die gilt derzeit für jeden Quadratmeter Deutschlands und da steht drin: ‘FOR FLIGHTS OVER OR NEAR CONFLICT ZONES REFER TO THE GERMAN AERONAUTICAL INFORMATION CIRCULAR (AIC).’. Diese NOTAM ist gültig vom 03.12.2020 bis zum 03.03.2021!

    Soso, ganz Deutschland ist also eine Konfliktzone und der komplette Luftraum ist gesperrt für sämtliche privaten (!) Flüge. Klingt ja fast, als wären wir im Krieg! Beachtenswert ist ja auch das End-Datum dieses NOTAM, der 03.03.2021. Da haben wir also schonmal einen Anhaltspunkt, bis wann die Herren Politiker mindestens den harten Lockdown laufen lassen werden. Oder sind wir tatsächlich in einem Krieg und wissen das nur nicht, weil uns das niemand gesagt hat? Oder ist der Luftraum vollständig für das Militär reserviert wegen der Impfungen? Fragen über Fragen und jegliche Antworten gefallen mir nicht besonders…

  29. Man soll es nicht glauben neues vom (NTV Nutten TV), Einer der Propaganda Sender.
    Der ehemalige Bankmitarbeiter Jens Spahn teilt uns folgendes mit!
    Einreise nach (Deutschland) Vermutlich meinte ES die BRD.
    EINREISE nur noch mit negativem Corona Test!!!
    DA KOMMEN DOCH BEIM LESER FRAGEN AUF!

    1. Gilt Das auch für die tägliche illegal eingeflogenen Asyl Schmarotzer?
    2. Gilt wahrscheinlich beim Grenz Übertritt von Hessen nach Bayern
    und dann nur für Deutsche!?
    3. Wir leben hier nicht in Australien leider, wie will dieser Rosetten Kasper eine nicht vorhandene Aussengrenze schützen bzw. überprüfen?
    Es interessiert seid Merkels Machtübernahme 2015 doch sowieso keine Sau wer da kommt und geht! Legal, Illegal, Scheiss Egal das Motto der Alt und Stasi Parteien!
    4. Es muss sich um die abgeriegelten Hot Spots in Sachsen handeln!?
    5. Vermutlich hat Jasmina Spahn bei der Anal Penetration den Verstand verloren. Hirn und Darm sehen auf den ersten Blick auch ähnlich aus!
    6. Wer solche Figuren für diese Scheisse Monat für Monat mit 12.000 Euro bezahlt dem ist nicht zu helfen.
    Damit diese Arsch Ficker zu zweit in einer 4,2 Millionen Euro Schmiergeld Villa hocken, und sich die Rosetten polieren!?
    Der ganze Dreck muss endgültig weg!

    Das gute an der Titanic BRD ist sie ist nicht mehr zu retten!
    Daher mein Motto zurück lehnen und die Show genießen!
    Worauf ich mich freue, wenn die Stimmung dann dreht und die sogenannten Gutmenschen in den Panik Modus umschalten!
    Dann krampfhaft versuchen das Ruder noch rumzureissen.
    Wie gesagt das schöne es wird die Verantwortlichen sowas von weg bügeln. Einer gewissen Schadenfreude kann ich mich da nicht erwehren.
    Daher genießt die Show 2021! Bis jetzt war das erst der Zarte Anfang des sozialistischen Irrsinns! UM BEIM TITANIC Vergleich zu bleiben wie beim Original wird Alles auf dem Grund landen, sie werden Alles bis zur Unkenntlichkeit schrotten! Das was dann noch an die Oberfläche zurück findet für einen Neuanfang wird sehr übersichtlich sein!
    Alles heißt: Freiheit, Familie, Frieden, Wirtschaft, Gesundheitswesen, Finanzen, Sozialstaat, Kultur, Gesellschaft,……etc.

  30. Der Massenmörder welcher die Gustloff mit 12000 Frauen, Kindern und Kriegsverletzten versenkte, in Kenntnis dessen, wer da drauf ist!……war auch Jude!
    Hab’ den Namen vergessen aber man kann ihn leicht auf Lügen-Wiki finden.

  31. Eine eventuelle Quelle zur NOTAM zu meine vorigen Einstellung aus Telegram

    für die Recherche:

    https://secais.dfs.de/pilotservice/home.jsp

    NOTAM Office. Telephone: +49 (0) 6103 707 5555. Facsimile: +49 (0) 6103 707 5556. E-mail: notam.office@dfs.de.

    ———-

    Ich weiß nicht inwiefern dies behilflich sein kann, da es um angebliche Kriegsgebiet Deutschland handeln soll? 🤷‍♀️🤷‍♀️

  32. Es ist soweit ER ist wieder DA! Der germanische Geist! Wenn auch nur im kleinen Format bis jetzt! Zwei Fälle erschüttern die Merkel Stasi Corona Festung! Aber hört bzw. Lest und staunt!
    In Bayern lässt ein KZ Meister keine Kunden mit Maske in seinen Betrieb! SEIN SCHILD AN DER TÜR, kein Zutritt mit Söderwindel!
    Selbstverständlich ermittelt die Merkel SA bereits gegen diesen Masken Leugner!
    Nächster und eindeutig sehr interessanter Fall ein kleiner Bäcker in Thüringen in einer kleinen Ortschaft verkündet an der Tür! Hier gilt Hausrecht, keine Bedienung von BRD Personal wie Polizei und sogenannte Beamte, Politiker, inclusive Bundeswehr!
    Ausnahme Feuerwehr!
    Respekt!!! Wenn das Schule macht müssen die Verbrecher bald ,verhungern’! Bzw werden vor der restlichen Orts Bevölkerung bloß gestellt, als das was sie sind. Täter,Mittäter, Verbrecher! Basta!
    Diese Art von Widerstand ist weit gedacht und ein guter Ansatz!

    • Es ist auf jeden Fall schon mal ein Ausrufezeichen….aber wirkungslos am Ende.
      Besser wären tausend Kerle mit bewaffneten Drohnen…..so eine Drohne mit einem Mini-MG42 ferngesteuert vor der Höhle vom Zitteraal…..das wäre mal was😁
      Ein halbes Kilo TNT machte es auch.

  33. OT – TOP aktuell
    Neues von Michael Wendler – Interview mit Eva Herman
    heute 18.12.20 auf PI veröffentlicht
    M. Wendler bleibt standhaft in seiner Meinung zum Corona Wahnsinn in Deutschland. (auch wenn man seine Musik und extrovertierte Art persönlich nicht mag).Auch wenn sich die Mainstremedien mit anderen Meldungen überschlagen, sein Statement deckt sich mit vielen Millionen kritischen Bürgern in Deutschland.
    Daumen hoch. ich hoffe es kommen noch weitere nach.

    ZENSUR –>> YouTube löscht erstes Interview von Michael Wendler nach Bruch mit RTL<<jetzt auf telegramm

    http://www.pi-news.net/2020/12/youtube-loescht-erstes-interview-von-michael-wendler-nach-bruch-mit-rtl/

    

  34. MM und andere ..
    sollten wir uns nicht sinnvollerweise statt mit den Historikern wie man das deutsche Volk durch die Nazizeit 33-45 politisch gekreuzigt hat,
    eher aktuell mit der sozialistischen, kommunistischen Ideologie von Engels und Marx beschäftigen? Es ist nämlich genau die gleiche “neue” Denke die heute Merkel, Klaus Schwab, die Linke und die Grünen- selbst inzwischen Gehirn gewaschen große Teile der CDU als Werbung für die NWO propagieren.
    Der Unterschied zu früher Engels und Marx… heute sind es vorrangig Multimillionäre Multinationale Superkapitalistische Konzerne (Facebook, Apple, Microsoft, Google, Black Rock& Konsorten (auch chines.Konzerne )die am Kapitalismus schnupperten und profitieren, anderen normalen Menschen aber nichts gönnen, ausser deren Geld, ausgerechnet plötzlich den “Great Reset” beschleunigen wollen.
    Das größte Pardoxon des 20.und 21. Jht.

    Vor wenigen Tagen auf Arte veröffentlicht 22.11.2020
    Friedrich Engels – der Unterschätzte | Doku | ARTE138.561 Aufrufe (der oberlinke Gregor Gysi als Experte…”passt”.

    https://www.youtube.com/watch?v=ysShJ3679JI

    (Ich glaube Merkel zog sich diese Kommunismus Demo jeden Tag rein. Die exDDR aus ihrem 1. Leben als “Reset”. Sie ist ja schließlich”schlau” alles als Schwurbelspeech verkauft. Das im Westen kaum einer als ihre politische Richtung verstand. Inzwischen längst polemischer theoretischer, praktischer, linksideologischer Mainstream (Minderheiten mit großer Klappe und dessenWirkung) geworden.
    Wahnsinn.

  35. “Was einfach klingt, ist in Wahrheit eine Herkulesaufgabe: Denn weder werden die Alliierten noch die größten Profiteure der Kriegschuldlüge: die Juden – kampflos von ihrer Position der Alleinschuld Deutschlands abrücken. Denn sie haben alles zu verlieren: Ihren Ruf, ihre Reputation, und all die Toten beider Krieg, die nun nicht länger nur auf den Schultern der Deutschen, sondern auf den Schultern jener lasten, die diese beiden Katastrophen angezettelt haben. Der drohende Gesichtsverlust wäre so gewaltig, dass die wirklich Verantwortlichen alles tun werden, um diesen zu vermeiden. Zur Not würden sie auch einen dritten Weltkrieg entfesseln, um sich dem berechtigten Vorwurf mit allen daraus folgenden Konsequenzen, das “größte Verbrechen der Geschichte” zu verantworten (Barnes) ”

    Stimme voll zu. Eher gibt es den dritten Weltkrieg, bevor diese Lügenbande
    ihre Schuld eingestehen würde. Wer verzichtet schon auf eine ewige Melkkuh.

  36. Hitler war der letzte Staatsmann der die Welt noch aus den Klauen der NWO-Verbrecher-Bankenkartellen hätte retten können! Aus dem, was jetzt passiert!

    das einzige was Hitler wollte, war seinem Volk wieder eine Zukunft zu geben! Ihr hatte ja nichts mehr zu essen, dank des versailler Schandfriedens ! Und das hat er auch geschafft.
    Deutschland blühte auf, innert 6 Jahren!
    Leider konnten die blutsauger Weltbanken, wem die gehören weiss man ja, nicht mehr mit verdienen.Erstens schmiss er sie raus (hat Putin auch gemacht) und enteignete sie. Er verstaatlichte die Währung und koppelte sie an die Warenproduktion. Das war Hitlers grösstes Verbrechen! Daraufhin wurde er zum Weltfeind Nr1. (etwas ähnliches wollte Gaddafi übrigens auch machen!)
    Churchill,der korrupte Kriegstreiber, gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur, versprach Polen Hilfe, wenn sie weiterhin die deutsche Minderheit in Ostpreussen massakrieren. Ohne ihn, hätte es mit Polen eine friedliche Vereinigung gegeben!
    Hitler musste dort eingreifen, um das zu beenden.
    Er machte England mehr als zwanzig Friedensangebote….. die allesamt ausgeschlagen wurden. Gibt Videos davon!
    wer alles begreifen will, von Anfang an, bis heute, der schaut diese 12Std. Doku. Leier mit deutschen Untertitel! Europa, die letzte Schlacht!
    https://www.bitchute.com/search/?query=europa%20die%20letzte%20schlacht&kind=video

  37. OT – TOp aktuell
    es gibt wieder neue Meldungen von der gestohlenen US Wahl des Jo Biden
    ++++ Update US-Wahlen: Es bleibt spannend 18.12.20 Jouwatch Auszug:
    …….
    Bis zum 6. Januar, wenn die Wahlmännerstimmen im Kongreß ausgezählt werden, sind es noch knapp drei Wochen. Bis zum Inaugurationstermin am 20. Januar sind es fünf. Bekannt ist, daß sich das Electoral College in seiner Versammlung am 14. Dezember für Joe Biden ausgesprochen – und daß inzwischen auch Wladimir Putin gratuliert hat. Oberflächlich betrachtet sieht es so aus, als sei die Wahl endgültig gelaufen. Tatsächlich läuft die Zeit aber nicht für, sondern gegen Joe Biden und die US-Demokraten. Gegen BigMedia und BigTech läuft sie außerdem.
    Neueste Entwicklungen
    – Obwohl der Abschlußbericht des Direktors der National Intelligence, John Ratcliffe, nicht wie vorgesehen bis zum 18. Dezember fertig geworden ist, gab die mehrfach ausgezeichnete Fernsehjournalistin Maria Bartiromo gestern bei Fox-News bekannt, aus Geheimdienstkreisen sei durchgesickert, Donald Trump habe die US-Wahl sicher gewonnen. Ratcliffes Abschlußbericht wird nun für Januar erwartet. Die National Intelligence wolle die Einflußnahme Chinas noch genauer darstellen. Diejenige Russlands und Irans stehe inzwischen umfänglich fest.
    (..)

    – Das quantitative Ausmaß der betrügerischen Stimmenverschiebung von Trump zu Biden ist inzwischen weitgehend bekannt. Es ist mehr als ausreichend, um die Wahl zu drehen(..)
    ganze Info siehe:

    https://www.journalistenwatch.com/2020/12/18/update-us-wahlen/

    

  38. „Der Schwertbrüderorden (lateinisch Fratres miliciae Christi de Livonia, zu deutsch Brüder der Ritterschaft Christi von Livland)
    war ein geistlicher Ritterorden.
    Er wurde 1202 durch Theoderich von Treiden auf Initiative des Bischofs Albert I. von Riga[1] zur Missionierung von Livland (lettisch: Vidzeme) gegründet.
    Nach anfänglichen Erfolgen in den ersten Jahrzehnten des
    13. Jahrhunderts wurde der Orden im Jahre 1237 nach der schweren Niederlage bei Schaulen gegen die Litauer mitsamt seinen verbliebenen Mitgliedern in den Deutschen Orden eingegliedert.“
    Schwertbrüderorden – Wikipedia

    Machtgebilde
    Deutscher Orden – Wikipedia
    *
    Abschaffung der Leibeigenschaften
    Rechte der Auswanderer
    „…Unter Katharina der Großen im späten 18. Jahrhundert verschärfte sich die Situation für die Bauern nochmals; die Leibeigenschaft wurde nun auch auf die bisher noch freien Bauern auf Gebieten der heutigen Ukraine ausgeweitet. …“
    Leibeigenschaft – Wikipedia
    Ostseegouvernements – Wikipedia

    Rechte und Kennung
    „…Prinzipiell gab es eine Gleichheit des Adels, die wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Privilegien betreffend. Dennoch gab es zwei Schichten: den Kleinadel und die Magnaten (Hochadel).
    Es gab keine Titel, aber sie sprachen sich unterschiedlich an.
    Wenn ein Vertreter aus dem Kleinadel einen höher gestellten Adeligen traf, begrüßte er ihn mit „Hochwürdiger Herr“, dieser entgegnete „Herr“. Trafen sich zwei aus der gleichen Schicht, begrüßten sie sich mit „Bruder“.
    Geadelte Neophyten
    “Gemäß Kapitel 12, Artikel 7, Satz 12 des III. Litauischen Statuts von 1588[23] waren Neophyten
    (frisch getaufte Juden, Karäer, Tataren) und ihre Nachkommen in die Szlachta aufzunehmen und damit faktisch zu nobilitieren. …“
    Szlachta – Wikipedia

  39. Vom Posener Tageblatt
    (mit royaler Judenemanzipation)
    zum Ostdeutschen Beobachter
    Ostdeutscher Beobachter – Wikipedia

    “…Mit der Gründung der Sowjetunion im Dezember1922 war eine einheitliche Organisation erforderlich, um die Kontrolle über die Staatssicherheit in der gesamten neuen Union auszuüben.
    So verließ die Staatliche Politische Direktion am
    15. November 1923 den sowjetischen NKWD und trat direkt als Gesamtgewerkschaftsdirektion der Volkskommissare in den Rat der Volkskommissare ein.
    Felix Dserschinski, Vorsitzender der GPU, wurde der erste Chef der OGPU.
    Wie die GPU davor operierte die OGPU – theoretisch – zurückhaltender als die ursprüngliche bolschewistische Geheimpolizei, die Tscheka von 1917-1922. …
    Mit der Zeit wuchsen die De-facto-Kräfte der OGPU noch größer als die der Tscheka. …

    Die GPU/OGPU erzielte ihren vielleicht spektakulärsten Erfolg mit der Trust Operation von 1924–1925.
    OGPU-Agenten kontaktierten Emigranten in Westeuropa und gaben vor, eine große Gruppe zu vertreten, die als “Trust” bekannt ist und daran arbeitet, das kommunistische Regime zu stürzen.
    Exilierte Russen gaben “dem Trust” große Summen an Geld und Hilfsgütern, ebenso wie ausländische Geheimdienste.
    Sowjetischen Agenten gelang es schließlich, einen der führenden antikommunistischen Betreiber, Sidney Reilly, nach Russland zu locken, um sich mit dem Trust zu treffen. In der Sowjetunion (September 1925) wurde er gefangen genommen und ermordet. Der Trust wurde dann aufgelöst, nachdem er ein großer Propagandaerfolg geworden war. …
    Die OGPU plante und richtete das Gulag-System ein. …
    Die OGPU wurde im Juli 1934 in das neu gegründete Gewerkschaftskommissariat für Innere Angelegenheiten(NKVD) wiederaufgenommen und wurde seine Hauptdirektion für Staatssicherheit (GUGB). Es wurde später das bekanntere Komitee für Staatssicherheit(KGB).”
    Joint State Political Directorate – Wikipedia

    Akademie des Grenzdienstes des Nationalen Sicherheitskomitees әскери() ist die offizielle militärische Einrichtung des Grenzdienstes des Nationalen Sicherheitskomitees der Republik Kasachstan.
    Sie wurde von der sowjetischen Regierung am
    26. Dezember 1931 gegründet und in eine Bildungsdirektion der Gemeinsamen staatlichen
    Politischen Direktion der Ukrainischen SSR
    umgewandelt. Sie stammt ursprünglich aus der ukrainischen Stadt Charkiw und wurde als Zweite Normale Schule für Grenzschutz und OGPU-Truppen benannt. Im April 1938 wurde die Schule in Charkow Military School of the Border and Internal Troops of the NKVD umbenannt, benannt nach Felix Dserschinski mit einer Studiendauer von zwei Jahren. Im April 1957 wurde die Schule der Autorität und Zuständigkeit des Ausschusses für Staatssicherheit (KGB) unterstellt.
    Am 15. Juli 1960 wurde die Bildungseinrichtung auf Anordnung des Ministerrates der UdSSR in die Alma-Ata Higher Border Command School umgewandelt und in eine vierjährige Schule umgewandelt. Im Herbst der Sowjetunionverließen drei Viertel aller Kadetten die Schule für Länder wie Russland, Ukraine und Weißrussland.[1] Es wurde 1993 als Militärinstitut des Nationalen Sicherheitskomitees Kasachstans und als Militärinstitut der Grenztruppen reformiert. März 2012 wurde sie im Auftrag von Präsident Nursultan Nasarbajew in “Grenztruppen”-Akademie umbenannt.[2][3][4]
    Academy of the Border Service of the National Security Committee – Wikipedia

    Streitkräfte-Material
    Kasachstan ist Gründungsmitglied von CSTO und SCO. Kasachstan hat auch einen individuellen Partnerschafts-Aktionsplan mit der NATO[8] und strategische Zusammenarbeit mit den türkischen Streitkräften.
    Armed Forces of the Republic of Kazakhstan – Wikipedia

    • Anmerkung zu den Wikipedia-Einträgen
      Steht vor Wikipedia ein de.m.,
      erscheinen manche Einträge russisch manipuliert,
      bzw. aus russischer Sicht und Vorteilsnahme
      dargelegt.

    • Okhrana – Geheimdienste der Monarchie

      “…Der Aufstieg der sozialistischen Bewegungen erfordertedie Integration der Sicherheitskräfte. Seit 1898 folgte die Sonderabteilung der Polizeidirektion Gendarmes bei derGewinnung von Informationen von in- und ausländischenAgenten und der “Perlustration”.Nach der Ermordung des MVD-Ministers Dmitri Sipyagin durchdie Sozialdemokratische Partei am 2. April 1902 entlastete derneue Minister Wjatscheslaw von Plehve nach und nach die Direktionen von Gendarmes von der Untersuchungsbefugnis zugunsten von Sicherheits- und Untersuchungsstationen(die dem Minister der MV untergeordnet waren). …Vor 1905
      Die Okhrana benutzten viele scheinbar unorthodoxe Methoden,
      um ihre Mission zur Verteidigung der Monarchie zu verfolgen; tatsächlich trugen einige Aktivitäten der Okhrana sogar zu
      der Welle der inneren Unruhen und des revolutionären
      Terrors bei, die sie unterdrücken sollten.
      Am paradoxesten war vielleicht die Zusammenarbeit
      der Okhrana mit revolutionären Organisationen. [14] 
      Zu den frühen Okhrana-Agenten, die an der Seite von Revolutionären arbeiten sollten, gehörte Oberstleutnant 
      Gregory Sudeykin von der Sondersektion St. Petersburg,
      der 1882 eine illegale Druckerei einrichtete, um den
      revolutionären Volkswillen mit Okhrana-Geldern zu
      veröffentlichen. …”
      Okhrana – Wikipedia

  40. hier ist aus meiner Sicht einer der wichtigsten Zitate. Am wichtigsten deswegen, weil es uns nicht nur einen Hauptgrund des Grolles gegen Deutschland damals zeigt. – “was wenn sich andere Nationen dieses System abgeguckt hätten…” – sondern uns auch einen Anhaltspunkt gibt, was Deutschland damals verdammt richtig gemacht hat, sodass wir es im neuen Deutschland wieder so machen.
    (weiss einer von euch wer das Wirtschftsprogramm für Deutschland damals geschrieben hat? Ein Tip: er hielt schon Vorträge darüber bevor sich die nsdap formte)

    Aber lest selbst

    “…daß Hitler, dieserungebildete Elementarmensch, aus natürlicher Intuition und sogar gegen die technische Opposition von Schacht, ein höchst gefährliches Wirtschaftssystem geschaffen hat. Als Analphabet in jeder
    Wirtschaftstheorie, nur der Notwendigkeit gehorchend, hat er, wie wir
    es in der Sowjetunion gemacht haben, die internationale wie die private Finanz ausgeschaltet. Das heißt, er hat sich selber wieder das
    Privileg, Geld zu machen, angeeignet, und zwar nicht nur physisches
    Geld, sondern auch Finanzgeld; er hat die intakte Maschine für
    Falschgeldherstellung an sich genommen und läßt sie nun für den
    Staat laufen. Er hat uns überholt, denn wir haben diese in Rußland
    unterdrückt und lediglich durch einen groben Apparat, genannt
    Staatskapitalismus ersetzt; das war ein sehr teurer Sieg für die
    notwendige vorrevolutionäre Demagogie. Das sind die beiden
    Wirklichkeiten, wenn man sie vergleicht. Das Schicksal hat Hitler
    sogar begünstigt; er besaß fast kein Gold und so konnte er gar nicht in
    Versuchung geraten, es zu seiner Währungsgrundlage zu machen. Da
    er als einzige Sicherheit für sein Geld nur über die technische
    Begabung und die machtvolle Arbeitskraft der Deutschen verfügte,
    wurden Technik und Arbeit sein Goldschatz, etwas so wesenhaft
    Gegenrevolutionäres, daß es, wie Sie wissen, radikal wie durch
    Zauberkunst jene Arbeitslosigkeit von mehr als sieben Millionen
    Technikern und Arbeitern beseitigte.
    Können Sie sich ausmalen, was
    dieses System bedeuten würde, wenn es eine Anzahl Völker ansteckt,
    die einen wirtschaftlich autarken Kreis bilden? Etwa beispielsweise
    das Britische Commonwealth? Stellen Sie sich vor, es funktionierte in
    seiner kontrarevolutionären Art! Die Gefahr ist nicht drohend, noch
    nicht, denn wir haben das Glück gehabt, daß Hitler sein System nicht
    auf eine ihm vorausgegangene Theorie aufgebaut hat, sondern ganz
    empirisch, in keiner Weise wissenschaftlich formuliert. Das heißt, daß
    es keinen rationaldeduktiven Prozeß durchlaufen hat, es gibt darüber
    keine wissenschaftliche These, man hat auch keine Lehre davon
    formuliert. Aber die Gefahr ist latent; jeden Augenblick kann auf dem Wege der Induktion sich eine Formel ergeben. Das ist sehr ernst,
    ernster als alles Theater und alle Grausamkeit beim
    Nationalsozialismus! Unsere Propaganda greift das auch nicht an
    denn aus der polemisierenden Kontroverse könnte die Formulierung
    und Systematisierung der gegenrevolutionären Wirtschaftslehre
    erwachsen. Da gibt es nur eine Rettung: den Krieg!”

    —das Rakowskij Protokoll Seiten 55/56/57
    https://archive.org/details/Landowsky-Josef-Rakowskij-Protokoll

    P.S.: (das Wirtschaftsprogramm schrieb damals Gottfried Feder)
    https://archive.org/details/Feder-Gottfried-Kampf-gegen-die-Hochfinanz

      • Genau,
        trotzdem findet sich im gesamten Internet KEINE Analyse dieses Finanzsystems, KEINE Analyse Gottfried Feders.
        Auch auf “google scholar” so gut wie nichts.

        die sowjetische Langzeitstrategie und das Wirtschaftsprogramm des 3. Reiches sind in Deutschland im Internet praktisch nicht existent.

        Man muss das Zeug studieren um es dann nochmal so machen zu können. Alles andere ist doch reiner “Populismus.” Meinst Du nicht?

    • Das andere Gesicht von Winston Churchill

      https://www.voltairenet.org/local/cache-vignettes/L390xH250/arton210801-ec73e.jpg

      Winston Churchill, britischer Premierminister während des Zweiten Weltkriegs und Führer der konservativen Opposition am Ende des Konflikts, war der Ansicht, dass die Atombombe gegen mehrere Städte der UdSSR eingesetzt werden müsse, um den Kreml einzuschüchtern und den “Kommunismus” in Schach zu halten. Der britische Historiker Richard Toye entdeckte in den Archiven der New York Times mehrere Texte in einem Memorandum von Julius Ochs Adler, ehemaliger Offizier der US Army, der nach dem Krieg Redaktionsleiter der Zeitung wurde, über den Inhalt eines Interviews, das er mit Churchill im Januar 1951 gehabt hatte, also 6 Jahre nach Beendigung des Konflikts und nur 6 Monate vor Churchills Rückkehr zum Ministerpräsidentenposten.

      Laut Julius Ochs Adler war Churchill der Meinung, dass die Atombombe in mindestens jeder dreißigsten sowjetischen Stadt eingesetzt werden sollte. Die von diesem britischen Politiker befürworteten Atombombenangriffe betrafen übrigens nicht nur die Sowjetunion. Churchill dachte, man müsse auch die Atombombe gegen China einsetzen, das damals von Mao Zedong regiert wurde.

      https://www.voltairenet.org/article210801.html

      Der semitschBabYlonische HochGradSatanist Merowinger Winston Churchill-Rothschild spielte BullDog (BullenHund)
      und wurde vom RothSchild-RockeFeller-Institut für seine WeltKriegerRolle ausgebildet genauso wie Stalin und Rabbit Hitler-RothSchild bei ihren EnglandAufenthalten.

      Hitler baute für Roosevelt und Churchill die AtomBombe finanziert wurde der Bau durch die BIZ in Basel um sie gegen Stalin einzusetzen wenn dieser seine Rolle nicht spielen will.

      Hinweiser : Quellen dazu hier im Blog hinterlegt.

      Zeugen können UranLager, GENiale BlutTests, Forensiker und GeigerZähler.

      Wer selbst suchen möchte guckele : Deutsche/Hitler AtomBombe und WasserstoffBombe

      Uran kannten schon die SumerBabYlonier und setzten es sogar ein, auch in der BundesLade/StrahenWaffe ?

      Uranos ist einer der Protogenoi, der ältesten Götter der Elemente und der Erstgeborene der Gaia („Erde“), den sie ohne Begattung durch Eros im Schlafe hervorbrachte, „dass er sie immer umgebe und dass er auf ewige Zeit der seligen Götter sichere Wohnung sei“. Mit Uranos kam das männliche Element in die Welt.

      https://i.pinimg.com/736x/c7/e3/bf/c7e3bfc5df455959bda98f06c5cf86ba.jpg

      Nimrods hoher Pontifex Maximus kennt das ThermoNukleare HöllenFeuer aus dem die Schlange hervorkommen
      soll.

      https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/306406758/0_big.png

      • Lesen Sie mal den Brief Görings an Churchill, den Göring ihm aus der Nürnberger Haft schickte. Dann wissen Sie warum er Atom Bomben auf die USSR werfen wollte und sagte: “wir haben das falsche Schwein geschlachtet.”

        Der Brief müsste irgendwo im netz zu finden sein.

        Göring sagt halt, dass die Reichsführung den Alliierten angeboten hat sich unterzuordnen, die UdSSR zu bekämpfen und dann erst zu kapitulieren: “wir hätten die Russen an der Volga bekämpfen können, nun werdet ihr sie in Mitteleuropa bekäpfen müssen, und ich hoffe, dass sie so lange leben und das noch erleben dürfen um zu sehen wie viel Blut an ihren Händen klebt. ” (oder so ähnlich)

        Ganz krasses Dokument.

      • @Maura

        Hier, sind wohl 7 Seiten.

        https://archive.org/details/HistorischesArchiv2073GringsBriefAnChurchill

        ===========

        Bisher kannte ich nur das hier.

        Wir haben das falsche Schwein geschlachtet!Posted By: Maria Lourdes

        Juli 03, 2013

        Nachdem Hitler besiegt war, muß Churchill sich wohl die Zeit genommen und MEIN KAMPF gelesen haben. Denn wie sonst sollte man seinen auf das geschlagene Hitler-Reich gemünzten Ausdruck “wir haben das falsche Schwein geschlachtet” verstehen? (H. Sündermann, “Alter Feind was nun”, S. 55. und)

        Hier weiter.

        Wir haben das falsche Schwein geschlachtet! | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

        =========

        Gruß Skeptiker

      • Der Gerade Weg “Was machen die da?” – “Die leisten den geistigen Offenbarungseid” (=Hitlergruß), Heft 21, 22.05.1932

        http://glaube-und-kirche.de/karikatur_der_gerade_weg_hitler_mit_schafen_massenpropaganda.jpg

        Der gerade Weg “Der Deutsche hat keine Ahnung, wie man das Volk beschwindeln muss, wenn man Massenanhänger haben will.” Heft 34 vom 23.10.1932
        (Interessant ist, dass Gerlich Hitler selbst “beim Wort nimmt” bzw. aus seinem Werk “Mein Kampf zitiert!)

        https://images.eo-bamberg.de/5/467/1/13722436990063996485.jpg

         Durch die regelmäßige Lektüre des “Geraden Wegs” wusste Adolf Hitler sehr genau, welche Gefahr für ihn von der Zeitung von Gerlich ausging. Das Bild wurde am 17. Januar 1932 im Hotel Kaiserhof in Berlin aufgenommen.
        http://www.gerlich.com/

        Sofort nach der Machtergerifung rächten sich die Nationalsozialisten: Am 9. März 1933 wurde Gerlich in den Redaktionsräumen des Geraden Wegs mit anderen Zeitungskollegen in ein Polizeigefängnis gebracht. In Dunkelhaft gehalten und von einem SA-Trupp fast zu Tode geprügelt blieb fast 16 Monate in München in „Schutzhaft”. In der Nacht vom 30. Juni zum 1. Juli 1934 wurde er im Zusammenhang mit dem so genannten Röhm-Putsch von der Münchner Polizeidirektion ins KZ Dachau verlegt und dort auf dem Schießstand des Lagers erschossen.

        -http://glaube-und-kirche.de/hitler_war_ein_glaeubiger_katholik_die_katholische_kirche_hat_ihn_unterstuetzt.htm

        http://glaube-und-kirche.de/ns-plakat_es_lebe_deutschland_hitler_als%20neuer-christus.jpg

        NS-Wahlplakat “Es lebe Deutschland!” mit Hitler in Christus-Pose als der Retter Deutschlands [der “Heiligem Geist”, der auf ihn herabkommt gleicht aber weniger einer Taube als einem Adler. Aus christlicher Sicht wird Hitler als “Anti-Christ” gesehen werden, als falscher Messias, der gottgleiche Verehrung beansprucht

        “Der Deutsche hat keine Ahnung, wie man das Volk beschwindeln muss, wenn man Massenanhänger haben will.”, Mein Kampf, 1.-11. Auflage, S. 202)]
        ———————————————————–

        Hinweiser : Wer hat “Mein Kampf” wirklich in Auftrag gegeben und wer ist der geistige Vater/Autor ?

        UnHeil-Hitler sah sich selbst als der prophezeite Messias, siehe dazu einen wichtigen Hinweis im Mannheimer-Blog

        ——————-
        Die Reichswerke Hermann Göring (HGW) waren neben der I.G. Farben und der Vereinigte Stahlwerke AG der größte deutsche Konzern im nationalsozialistischen Deutschen Reich. Für die historische Betrachtung der Zwangsarbeit im „Dritten Reich“ sind die HGW von zentraler Wichtigkeit. In den HGW wurden auf Grundlage eines ausufernden Lager- und Verwaltungssystems alle Formen von Zwangsarbeit in Höchstzahlen angewendet, dies schloss die großangelegte Ausbeutung von KZ-Häftlingen mit ein. Das Unternehmen war 1944 der größte europäische Stahlkonzern.

        -https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_G%C3%B6ring
        schuldig gesprochen und zum Tod durch den Strang verurteilt. Durch Suizid am Vorabend der Hinrichtung entzog er sich der Vollstreckung des Urteils.

  41. Herr MM ,

    da Sie sicher dieses Thema noch mal aufnehmen werden,
    hier noch eine Quellen Seite zu diesem Thema.

    web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

    Gruß Bb

  42. 18.12.2020Dushan Wegner:
    Die SED vermied bei der Zensur lieber öffentliche Konflikte (sogar das Wort »Zensur« war, äh, zensiert).

    Statt ein Buch zu verbieten, wurde schon mal »Papierknappheit« behauptet. Dafür verteilte man Orden an brave Kulturschaffende. Woran erinnert das?

    (:::)

    Erlauben Sie mir bitte, ausführlich aus der Wikipedia zu zitieren, und zwar unverändert aus dem deutschen Eintrag »Zensur in der DDR«, Stand 18.12.2020.

    Beginn des Zitats: Die DDR verschleierte die Zensurinstanzen seit der Verfassung von 1949 systematisch, der Begriff „Zensur“ verschwand aus Gesetzen, Verlautbarungen und Medien. Während die Verfassung in revolutionärer Tradition Presse- und Meinungsfreiheit formal garantierte, entstand ein Netz von Instanzen, das die DDR-Öffentlichkeit kontrollieren und steuern sollte. […]

    Die SED vermied bei der Zensurpolitik nach Möglichkeit öffentliche Konflikte durch klare Streichungen oder Veröffentlichungsverbote. Man versuchte die Kontrolltätigkeit als Fördertätigkeit erscheinen zu lassen, entwickelte Verzögerungstaktiken und Hilfsargumente („Papierknappheit“) und gab Belohnungen bzw. Vergünstigungen (Westreisen, Preise und Orden, Stellen und andere Privilegien) für Anpassungsleistungen von Kulturschaffenden (z. B. Literaten, Theaterintendanten oder Regisseuren). Es entstand ein Klima, in dem alle von möglicher Zensur Betroffenen stetig reflektierten, ob die geplante Äußerung zur herrschenden Ideologie passe und welcher Preis zu zahlen wäre, wenn man sich zu weit aus dem Fenster lehnte. – Ende des Zitats.

    Sind Sie auch so erschrocken wie ich?

    (:::)

    Das kann man so machen?

    Tech- und Social-Media-Konzerne sind inzwischen derart mächtig, dass sie nach mancher Einschätzung den US-Präsidenten ein- und absetzen können – Spitzenpersonal der Tech-Konzerne spendete in großen Summen an die Kampagne des greisen Oberhaupts der Biden-Bande (foxnews.com, 16.12.2020) – während sie aktiv und buchstäblich un-verschämt negative Nachrichten über die Biden-Bande zensierten – und nun werde sie wohl mit Posten in der Regierung und/oder politischem Einfluss belohnt werden (vergleiche etwa theguardian.com, 21.11.2020).

    Die EU allerdings, welche die Tech-Konzerne an die Kandare nehmen will, ist nun wirklich selbst eher kein Leuchtfeuer der Freiheitlichkeit (oder demokratischen Legitimation).

    Seit Jahren greift die EU offen abweichende Meinungen in der gesamten EU an, denken wir etwa an Fake-»Bewegungen« wie die NoHateSpeech-Propaganda (siehe »George Orwell 2016 „Ministerium für Liebe“« von 2016), die das anti-demokratische Narrativ befördert, abweichende Meinung sei »Hass« und »keine Meinung« (siehe »Deine Meinung ist Hass, und Hass ist keine Meinung« von 2018).

    Die EU geht wegen der nur bedingt rechtsstaatlichen Zensur-Werkzeugen in Deutschland nicht etwa gegen das Merkel-System vor, sondern will diese von Diktatoren weltweit kopierten Ideen sogar auf die gesamte EU ausweiten. Sogar China betrachtet die Ideen der Brüsseler Bürokraten und denkt sich: »Wow! Das kann man so machen? Warum sind wir noch nicht darauf gekommen?«

    In ganz neuen Farben
    2020 ist nicht nur das Jahr, in welchem sich Verschwörungstheoretiker in ihren Vorhersagen oft als noch zu vorsichtig erweisen – 2020 ist auch das Jahr, in welchem die mahnenden Hyperbeln manches Essayisten und freien Denkers ohne viel Aufhebens zum »neuen Normal« werden.

    (Übrigens: Im Mai schrieb ich vom »Malzeichen des Tieres«; jetzt tauchen bislang herausgeschnittene Videos von Bill Gates neu auf, in denen er von einem digitalen Impfpass, »digital immunity proof« und »certificate«, fantasiert, der über die Bewegungsfreiheit des Menschen bestimmen soll.)

    Machen wir uns nichts vor: Das »neue Normal« ist eine große Schlacht um Deutungshoheit und Meinungskontrolle – und keine der Mächte ist allzu freiheitlich gesinnt…
    https://www.dushanwegner.com/vater-macht-das-licht-aus/

  43. Die 2 Kriege sind für die Hochfinanz geführt worden. Die Völker der Siegermächten hatten von ihrem Sieg nichts, eigentlich nur den zusammengeraubten technischen Fortschritt. Kamen neue Erfindungen? Leider nein, denn die BRD liegt seit 1945 wie ein gefesselter Riese auf der Wiese. Was hat die Welt davon, wenn die Fernseher noch größer und platter werden?
    Die kleine Clique ist übrigens Meister darin, neue Erfindungen zu organisieren, denken wir an die Stechpalmenstadt oder jetzt die alle im Internet, von Gurgel bis zum Fratzenbuch.
    Fragen sich die Völker der Sieger nie, warum ihre Vorfahren ihr Blut für fremde Interessen verloren haben? Überhaupt alle Beteiligten an Kriegen?
    Ich sehe weder eine Aufarbeitung in den VSA noch in Rußland, geschweige aller Vasallen der VSA in Europa. Es geht doch gar nicht mehr nur um Deutschland. Es geht mittlerweile um die gesamte weiße Rasse.
    Wie sieht Skandinavien aus? Wird da nicht mal eine Stimme laut?

  44. https://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/bundesliga/goretzka-afd-alternative-schande-deutschland-35372170
    “Leon Goretzka ist für seine klare politische Haltung gegen rechtsgesinnte Parteien im Netz offen angefeindet worden.”
    “Goretzka über die AfD: “Keine Alternative, sondern eine Schande für Deutschland”
    Ein typisches Beispiel für die völlige Hirnverblödung und den charakterlichen Bodensatz heutiger BRD Bewohner (angeblich Deutsche)

    Da kommt so eine kleine Ratte welcher man die BRD -“Staatsangehörigkeit” geschenkt hat (innerhalb der Simulation halt) und der Schwuli holt so eine linke Kreatur in seine Antifa11 und dann wundert man sich weshalb es mit der BRD seslbt im Fußball steil Bergab geht.

    “Goretzka trifft Holocaust-Überlebende: “Da erstarrst du förmlich”
    Ich hoffe Goretzka ist als parasitärer Landesverräter vorgemerkt.

  45. “OWL am Sonntag”, gratis aus dem Hause Westfalen-Blatt (WB), Nr. 51, 20.12.2020 |

    Leserbriefe:
    Neun veröffentlicht, ausgewählt u. ggf. vom WB gekürzt.
    Die üblichen Lesernamen seit vielen Jahren! Daß diese
    noch leben! Sie standen/stehen im Telefonbuch. Der
    Schreibstil/Duktus stimmt überein. Von mir abgetippt,
    aber nicht die ganze veröffentlichte Länge jedes Leserbriefes. Anm. d. mich.

    WB: “Wie feiern Sie im Lockdown Weihnachten?”

    Heinz Bernatschek, Schloß Holte-Stukenbrock;
    kurzer Leserbrief:
    “Ich bleibe zu Hause und werde dazu beitragen,
    die Corona-Epidemie zu bekämpfen.”

    Ira Bartsch, Lichtenau – wie immer schwülstig u.
    sehr langatmig, daher nur ein Auszug:
    “…Die Pandemie macht die Sinnhaftigkeit dieses
    Festes noch viel deutlicher, noch relevanter; wir
    werden uns hernach die Geburt Christi bewußter
    und beharrlicher vergegenwärtigen (wollen)…”

    Günther Gruner, Halle/Westf., evangel. Nest:
    “Wir werden auch diesmal das Weihnachtsfest
    verbringen wie schon seit vielen Jahren. Wir
    gehen mit allen in unsere gesegneten Häuser
    und gedenken der Geburt von Jesus Christus
    mit Gebeten und Gesängen.
    Auch zu Hause werden wir wieder zusammensein
    und aus der Heiligen Schrift lesen. Wenn uns nun
    diese Prüfung heimsucht (Anm.: Oder die Polizei,
    weil ein Nachbar petzte.), werden wir gestärkt daraus
    hervorgehen und die Botschaft des Friedens verkünden
    sowie in Einklang mit der Schöpfung und den Geschöpfen
    Gottes leben.
    Neid, Mißgunst, Mord und Totschlag werden verschwinden.
    Die Friedensbotschaft von Jesus Christus wird diese Welt
    erlösen.”

    Jürgen Zimmermann, Bielefeld:
    “Mein Sohn hat mir gerade in einem Gespräch
    auf der Terrasse im Garten gesagt, daß er mit
    seiner Lebenspartnerin an Weihnachten und Silvester
    nicht zu mir kommen wird.
    Es wird kein Abendessen an Heiligabend geben. Nur
    ein ganz kurzes Vorbeischauen von ihm, um eventuell
    Geschenke auszutauschen, bitte auch auf der Terrasse
    und mit Abstand…
    Ich bin stolz auf meinen Sohn…
    Ich lebe schon lange allein und da wird es mich auch
    nicht umbringen. Im nächsten Jahr wird es
    sicher wieder Gelegenheit geben…” (Anm.: Naivling!)

    Dietlind Wunder, Gütersloh:
    “…aber was sein muß, muß sein. …wir müssen das Beste
    daraus machen, was sonst? Wenn dann im Januar alles
    besser ist, wissen wir, wofür wir es getan haben.”
    (Anm.: Diese Frau glaubt wohl auch an das,
    was die Merkelregierung in Aussicht stellt.)

    Brigitte Wohlfahrt-Hawerkamp, Enger; sehr langer Leserbrief, daher nur das Traurigste:
    “…Ein Problem ist mein Vater (96), der allein im Sauerland lebt. Wenn wir ihn besuchen dürften, würde er das auch erwarten… Meine Schwester arbeitet im Altenheim und wird daher häufig getestet. Sie besucht unseren Vater regelmäßig. Ganz allein wäre er also nicht. Wenn die Zahlen nach Weihnachten im Laufe des Januars wieder auf Sommer-Niveau sind, holen wir den Besuch gerne nach…” (Anm.: Träumt die Frau? Der
    Lockdown wird wohl bis Ostern verlängert. Mittlerweile
    stirbt evtl. der Vater.)

    Günther Foerster, Bielefeld; kurzer Leserbrief:
    “Wenigstens ermöglichen die Coronaviren
    ein wirklich besinnliches, ruhiges und
    erholsames Weihnachtsfest.”
    (Anm.: Was für ein Dummkopf, der
    keine drei Jahre vorausschauen kann!
    Wenn die Wirtschaft hin ist, dann
    gibt es auch kein Fressen mehr, selbst
    wenn das Geld nicht verreckt sein sollte.)

    Ruth-Maria Siedschlag, Gütersloh; sie dürfte
    mittlerweile über 80 sein:
    “…Was für meinen Partner und mich von
    Wichtigkeit ist: ein nettes Abendessen und die
    Gesundheit und Zufriedenheit, daß es den Freunden
    und Nachbarn gut geht, daß alle Menschen die
    ihnen auferlegten Regeln einhalten…”

    Doris Witte, Löhne; sehr langer Leserbrief voller
    voller Neid, Mißgunst u. Vorurteilen. Ein Auszug:
    “Einen Familienkreis, der an den Weihnachtstagen
    zusammenkommt, um zu feiern, habe ich nicht…
    Ich leide unter chronischen schweren
     Schmerzerkrankungen und wünsche mir daher
    zum Weihnachtsfest eine Besserung…
    Ja, es kann zu einem besinnlichen Fest werden.
    Der Ursprung könnte vielen auf einmal wieder
    bewußt werden. Und den findet man keinesfalls
    im Konsum- und Kaufrausch…
    Kommt eine Familie zusammen, heißt das ja
    keinesfalls, daß alles so verläuft wie es uns die
    Werbung einreden will… Für manche ist die
    liebe Verwandtschaft doch eher eine Last als
    ein Vergnügen. Nun, das hat sich in diesem Jahr
    erledigt…
    Oder mal in wunderschönen Erinnerungen schwelgen?
    Doch die hat nicht jeder. Für einige ist das Rückentsinnen
    an Heiligabend seiner Kindheit, eher beklemmend, dann
    wenn das Familienklima eben nicht so war, wie es für
    Kinder sein sollte… (Anm.: Ja und? Bei uns war´s auch
    schlimm, aber irgendwann muß man aufhören, damit
    zu hadern u. es einfach vergessen, statt immerwieder
    im alten Unglück zu suhlen.)
    Was ist dagegen so schlimm an diesem Lockdown-Weihnachten mit zahllosen Leidensgenossen?… Doch wenn man sich bewußt macht, daß es Millionen anderen Menschen ebenso geht, macht dieses die Enttäuschung doch wesentlich
    erträglicher…”

    +++++++++++++++++++++++++

    Fazit:
    Das WB hat Einfaltspinsel zu Worte kommen lassen bzw. abgedruckt. Man könnte fast den Glauben an die Menschheit verlieren. – Übrigens erwähnte keiner die Impfung.

    • Warum diese DesInformationen ?
      ———————

      in diesem Blog sind mehr als 20 Autoren und Bücher verlinkt,
      welche zu diesem Thema klar Stellung nehmen.
      ——————-
      Die neuesten GENialen ForschungsErgebnisse zu Mutter, Vater, GroßMutter, GroßVater
      UrGroßMutter, UrGroßVater, UrUrGroßVat………
      sind im Blog auffindbar.
      ———————

      ……….. der sich 1781 in Friedemann Hüttler umbenannt hatte. Dessen Vater war
      Mojses Abraham. Dessen Vater (Adolf Hitlers UrUrUrUrGroßVater) war Jud Aron, geboren 1682 in Polna.

      Hitlers Judentum norariell bestätigt. Österreichisches Abendblatt, Wien.
      19.07.1933;1,2
      ———————————————–
      Adolf Hitler ein Nachkomme der Rothschilds | lupo cattivo – gegen
      ——————–
      William Patrick Hitler hat selbst 1939 noch aller Welt von den VorFahren erzählt,
      und es wurde auch veröffentlicht und geglaubt.
      ——————-
      Hitlers Herkunft wurde von er NSDAP nicht als “deutschblütig” entschieden.

    • COMPACT-Geschichte 11: Wer finanzierte Hitler? Das dunkle Geheimnis der Wall Street

      Seit Jahrzehnten fetzen sich die Historiker wegen der Finanzierung der NSDAP durch das Großkapital. Linke und bürgerliche stehen sich in erbitterter Feindschaft gegenüber – und keine der beiden Parteien will über den Elefanten sprechen, in dessen mächtigem Schatten die Kontroverse steht. Denn diese Leerstelle, dieser Elefant, über den beide Seiten nicht zu sprechen wagen sind Wall Street und die internationale Finanzoligarchie.

      Washington und London zogen die NSDAP vor allem deswegen anderen nationalistischen Parteien und Strömungen vor, weil sich Hitler in Mein Kampf vehement für ein deutsch-britisches Bündnis gegen Russland ausgesprochen hatte – das passte zur Globalstrategie der angelsächsischen Seemächte.

      https://www.compact-shop.de/wp-content/uploads/2020/11/Cover_COMPACT_Geschichte_11_shop-724×1024.jpg

      Das internationale Kapital
      Big Money und die Nazis: Das dunkle Geheimnis der Wall Street
      «Der geht nun schnurstracks zu Hitler»: Investoren suchen ein Projekt
      Köln, London, Basel: Spinne im Netz: der Bankier Schröder
      Zwei talentierte Strippenzieher: Die Dulles-Brüder, Hitler und Roosevelt
      Der Feind, ihr Freund: Dollars für die Kriegsrüstung des 3. Reiches

      Hinweiser : Die Spatzen pfeiffen es von den Dächern, aber die AntiDeutschen halten den Deckel drauf.

      $ie haben aus dem OpferVolk ein TäterVolk gemacht.

      • werter hinweiser,

        ich höre mir beide Seiten an. Das mit den 20 Friedensangeboten Hitlers an England brachte mich zum Nachdenken.
        Dann gefällt mir Concept Veritas die Hitler anders sehen, als Sie.
        Ich habe noch nicht die Spur.
        Auf jeden Fall war die Zeit reif für einen Diktator wie Hitler. Wobei wiederum Diktator nicht gleich Diktator ist.
        Churchill war der wahrhafte Verbrecher. Hitler ist auch nur Opfer dieser Hintergrundmächte.
        Denke nicht, daß er unser Volk von Anfang an in einen Krieg, der zum Weltkrieg ausartete führen wollte.
        Und der englische, abgedankte König war begeistert von Hitler und dem Deutschen Volk, so erfuhr ich es von meinem Vater.
        Aber ich merke immer mehr, je mehr ich “weiß” desto mehr merke ich, daß ich “nichts weiß”.

      • Hitler ist auch nur Opfer dieser Hintergrundmächte.”

        Hitlers EnglandAusbildung, sein CodeName war Rabbit.

        Hitler wurde von Roosevelt, Churchill, Mussolini, Stalin und dem Japanischen Kaiser aufs Kreuz gelegt.
        Ein Agent darf NIEmals mehr wissen, als er zur AusFührung seines AufTrags braucht.
        Churchill soll ihn ja aus Berlin rausgeholt haben und nach SüdAmerika verbracht haben.
        Quellen wie immer im Blog hinterlegt.
        ———————–
        Merowinger Zar Nikolaus II. hat auch den selben WeltKriegern gedient, die
        dann seine Ermordung befahlen.

        Der Zar starb wahrscheinlich ohne zu erkennen, dass er nur eine Marionette der WeltKrieger war.

        Gibt einen Historiker der die AufTragGeber in BABYLONdon benannte.
        Der Zar war in der selben HochGradLoge wie Merowinger Winston Churchill-RothSchild
        und der Japanische Kaiser.
        ————————-
        Rasputin
         Zudem war er Pazifist und riet dem Zaren, nicht in den Krieg einzusteigen:
        —————————
        Fürst Felix Jussupow
        Dieser schöne junge Mann war reicher als jedes Mitglied der Romanows. Seine Familie besass vier Paläste in St. Petersburg, drei in Moskau, 37 Anwesen verstreut in ganz Russland, Kohle- und Eisenerzminen, diverse Fabriken und Ölfelder. Jussupow war ein kosmopolitischer Bohemien, er kiffte und soff, umgab sich mit französischen und englischen Künstlern und verehrte Oscar Wilde.

        Geheiratet hatte er dennoch. Und zwar die Nichte des regierenden Zaren Nikolaus II. Das hielt ihn indes nicht davon ab, mit dem Grossfürsten Dimitri Pawlowitsch zu schlafen, den er später in den Mordkomplott an dem Wundermönch hineinzog.
        Das Zimmer im Keller des Jussupow-Palastes, in dem Rasputin ermordet wurde. Von dem Mordkomplott gewusst haben ebenfalls zwei Mitglieder des britischen Geheimdienstes MI6.

        -https://www.watson.ch/wissen/history/110560400-die-zarin-krault-ihm-die-eier-der-mord-am-gottlosen-scharlatan-rasputin

        Der Zarenmord: Das Ende einer 300-jährigen Dynastie – Welt

        Der FriedensMann Rasputin war den WeltKriegern im Wege, und wurde von Britischen GeheimDienst und GroßOrientAgenten beseitigt, weitere AttenTate geplant durch GroßOrientAgenten auf die Zaren sind im Mannheimer Blog hinterlegt.

        Nach meinem schlechten Gedächtnis wurde die ZarenFamilie nicht durch Russen ermordet.

      • werter hinweiser,
        Ihr Wissen ist ein Krimi der nur noch verblüfft.
        Man kann es fast nicht glauben, daß es so war und ist.
        Wie kann man so einen Abschaum überhaupt ausrotten, damit die Menschheit frei wird?

  46. OT

    WIE MERKEL TICKT

    Rede von (Genossin) Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel
    auf der 34. Hauptversammlung des
    Deutschen Städtetages am 23. Mai 2007 in München

    Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Ude,
    sehr geehrter Herr Articus*,
    sehr geehrte Oberbürgermeister und Bürgermeister,
    meine Damen und Herren!

    Als Bundeskanzlerin komme ich relativ viel herum. Heute bin ich in München, morgen an einer anderen Stelle, im Zweifelsfall auch einmal im Ausland.

    Sie dagegen begegnen schon morgens beim Einkauf von Brötchen und abends beim Biertrinken immer den gleichen Bürgerinnen und Bürgern, denen Sie Rechenschaft schuldig sind.

    Das Verhältnis zwischen den Bürgern und dem Stadtoberhaupt ist sehr eng und direkt. Darin liegt auch ein Grundprinzip unserer Politik.

    Die „Leipzig-Charta zur nachhaltigen europäischen Stadt“, die in den nächsten Tagen von den zuständigen Ministern der Europäischen Union in Leipzig verabschiedet wird, endet mit dem Satz „Europa braucht starke Städte“.

    Werden wir es vermeiden können, dass es zu Ghettobildungen und Ausgrenzungen kommt?

    Werden auch die sozial Schwächeren faire Entwicklungschancen haben oder wird man sich einfach in Arm und Reich aufteilen? Das will niemand.

    Der Föderalismus hat sich, alles in allem, in unserem Land bewährt. Wir müssen aber auch sagen, dass er reformbedürftig ist.

    Es geht uns auch darum, eine effiziente staatliche Aufgabenerfüllung auf allen Ebenen der Verwaltung zu erreichen – sei es durch Bündelung von Kapazitäten, durch Optimierung von Verfahrensabläufen oder anderes.

    Wir meinen, dass es dazu eine Vielzahl von begrüßenswerten Aktivitäten gibt, zum Beispiel des Deutschen Städtetages als einer der Träger des Wettbewerbs „Soziale Stadt“.

    Die Städte und Gemeinden müssen auch in Zukunft die Rahmenbedingungen schaffen, um die Grundversorgung der Bevölkerung mit Dienstleistungen der Daseinsvorsorge gewährleisten zu können. Wir wissen das.

    Ich möchte mich ausdrücklich dafür bedanken, dass Sie das Thema „Städte schaffen Integration“ zum diesjährigen Hauptthema gemacht haben. Ich glaube, das ist ein zentrales Thema der Zukunft der Städte, aber auch der Zukunft unseres Landes.

    Wir können es uns auf Dauer angesichts des demografischen Wandels nicht leisten, Millionen von Menschen bei der Schulbildung, der Berufsausbildung und der Hochschulausbildung keine gleichen Chancen einzuräumen.

    In vielen deutschen Großstädten werden in den nächsten Jahren mehr Kinder mit Migrationshintergrund eingeschult als Kinder, die aus deutschsprachigen oder deutschstämmigen Familien stammen…
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/bulletin/rede-von-bundeskanzlerin-dr-angela-merkel-797406

    +++++++++++++++++++++++

    *Soziologe. Seit 2009 ist er Mitglied des Rundfunkrates des WDR[2]. Er ist Mitglied der CDU und war ab 2006 Mitglied der Deutschen Islamkonferenz.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Stephan_Articus

Kommentare sind deaktiviert.