RA Dr. Fuellmich: Juristischer Großangriff gegen Merkels Corona-Diktatur


Von Michael Mannheimer, 10. März 2022

Die Klageschrift des Fuellmich-Anwaltskonsortiums beweist: Wir wurden von der Regierung und Merkel bzgl. Corona in einem bislang für undenkbar gehaltenen Ausmaß belogen

Sämtliche Akteure, die für Einschnitte in das öffentliche Leben geworben, derartige Einschnitte verordnet und durchgesetzt haben, haben Tausende Menschenleben auf dem Gewissen, auch Sie, Herr Prof. Drosten.

Zitat Dr. Fuellmich, in: https://corona-transition.org/IMG/pdf/drosten_fuellmich_green_mango_15-12-20_wp-1608081565043.pdf

Obwohl sich die Horrormeldungen zu kriminellen Zwangsmaßnahmen bzgl. Massenimpfungen und Lockdown-Verschärfungen quasi stündlich häufen, haben Merkel&Co noch nicht den Sieg gegen die menschliche Zivilisation davongetragen. Der Widerstand wächst schneller als die Maßnahmen, die verbrecherische Regimes in aller Welt wegen eines Virus ergreifen, der sich selbst nach Aussagen von WHO und RKI als nicht schlimmer als zurückliegende Grippewellen erwiesen hat. Immer mehr Menschen erkennen, dass die Lockdowns nichts mehr mit einer Virusbedrohung zu tun hat, die es, so tausende führende Virologen und Epidemiologen einschließlich Nobelpreisträgern für Chemie und Medizin, zu keiner Zeit gegeben hatte.

Wir sehen, dass sich die Politik durch kein Argument und keines der hunderten Beweise beeindrucken läßt

Denn geht ihr in Wahrheit um die Errichtung einer globalistischen Weltdiktatur, die man mit den euphemistischen Begriffen „Neue Weltordnung“ oder „The Great Reset“ versehen hat. Merkel, Macron, Kurz und weitere Staatenführer haben ihre einst blühenden Länder binnen weniger Monate in Shithole-Countries verwandelt, wie man es noch vor einem Jahr nicht für möglich gehalten hat. Sie haben Hass, Zwietracht, Denunziation in ihren Bevölkerungen gesät und – wie von langer Hand geplant – ihre einst demokratischen Staaten zu Polizeistaaten umfunktioniert.

Alle bisherigen Demonstrationen, persönlichen Anschrieben an Politiker,  alle von hunderttausenden Menschen unterzeichneten Petitionen haben eines gemeinsam: Sie hatten null Erfolg. Die Politik interessiert sich nicht für das, was ihr Volk bewegt. Im Gegenteil: Sie läßt jeden Widerstand niederknüppeln, wie man es nur von Diktaturen her kennt.

Eines der letzten Mittel, das noch eine gewisse Aussicht auf Erfolg haben, ist die juristische Waffe des Widerstands

Für diesen Weg hat sich der deutsche Jurist Dr. Fuellmich entschieden, der, zusammen mit einem international tätigen Anwaltskonsortium, stellvertretend gegen die Bundesregierung (Merkel) eine Klageschrift an Dr. Drosten eingereicht hat. Drosten hat, wie man längst weiß, die Bundesregierung mit falschen Fakten, Prognosen und gezielten Lügen beliefert. Wer jetzt allerdings meint, die Bundesregierung sei ein Opfer seiner falschen Beratung, irrt. Denn Merkel hat sich genau jenen Experten ausgesucht, den sie für ihren Lockdown und vor allem ihre illegalen und mörderischen Zwangsimpfungen als Vorwand benötigte – und alle Experten, die mit belastbaren Gegenargumenten kamen, bewusst ignoriert.

Eine Verurteilung von Drosten wäre auch eine Verurteilung Merkels

Sollte das Oberste Deutsche Gericht der Klage Fuellmichs gegen Drosten stattgeben und ihn verurteilen, würde dies zu einer sofortigen Folgeklage gegen Merkel und die Bundesregierung führen. Und genau hier ist das Problem: Wie ich in zahlreichen Artikel beweisen konnte, existiert in Deutschland keine Gewaltenteilung. Die Justiz ist gegenüber der Exekutive (Regierung) weisungsgebunden. Und wie wir wissen, hat Merkel bislang jeden Richterspruch ignoriert, der ihrem Anliegen der Vernichtung Deutschlands und Errichtung der Neuen Weltordnung (NWO) im Wege stand. Das wird sie auch im Falle einer relativ unwahrscheinlichen Verurteilung von Drosten tun.


Doch Fuellmich hat bereits angedeutet, dass er die Klage auch bei höchsten US-Gerichten einreichen würde. Da stehen die Aussichten auf einen Erfolg seiner Klage weit besser – vorausgesetzt, Trump bleibt Präsident.

Fuellmich wirft Drosten 5 Falschbehauptungen vor:

1. Falschbehauptung: Keine Grundimmunität
2. Falschbehauptung: Symptomlose Ansteckungsgefahr
3. Falschbehauptung: PCR-basierte Diagnostik
4. Falschbehauptung: Drohende Überlastung der Gesundheitssysteme
5. Falschbehauptung: Freiheitsbeschränkungen als Heilmittel

Hier in Kürze, was Sie in der folgenden Original-Klageschrift lesen werden:

• Der Rückgang der Infektionszahlen im Frühjahr war in keiner Weise das Verdienst der Kontaktsperren, sondern ist einzig und allein darauf zurückzuführen, dass es im Frühjahr wieder wärmer wurde.

• Würden Lockdown-Maßnahmen irgendetwas bringen, müssten die Länder, welche die härtesten Einschnitte verhängt haben, die größten Erfolge erzielt haben. Im Ländervergleich lässt sich eine solche Korrelation indes nicht erhärten. Im Gegenteil: Es existieren mittlerweile zahlreiche Studien, welche die Wirkungslosigkeit der Eindämmungsmaßnahmen belegen.

• Und selbst die WHO veröffentlichte noch im Oktober eine 91 Seiten starke Ausarbeitung, in der sie darlegte, wie wenig solche Maßnahmen (Schulschließungen, Kontaktpersonen-Quarantäne, Social Distancing usw.) zur Bekämpfung von Influenza geeignet sind.

• Auffällig ist, dass die Sterblichkeit in zahlreichen Ländern gerade in den Zeitfenstern direkt nach Verhängung von kollektiven Freiheitsbeschränkungen sprunghaft anstieg.

• Demenzkranke verstarben mangels Fürsorge.

• Es wurden nachweisbar weniger Schlaganfälle und Herzinfarkte versorgt.

• Es wurden verfaulte Leichen von Menschen gefunden, die sich zuhause verbarrikadiert hatten und in ihren eigenen Wohnungen im wahrsten Sinne des Worte vergammelten.

• Es wurde ein deutlicher Anstieg der Suizide gemeldet.

• Die massenhaft durchgeführten Testungen führen zu fatalen Verwerfungen bei den Gesundheitsämtern, weil sie ihren anderen Aufgaben nicht gerecht werden.

• So ist die Trinkwasserkontrolle völlig zum Erliegen gekommen; es gibt mehr Legionellen-Tote als früher.

• Social Distancing, das auch noch im Frühjahr gepredigt wurde, hält uns davon ab, unser Immunsystem zu trainieren.

• Das Bombardement mit Panikmeldungen aus dem In- und Ausland hat sein Übriges beigetragen: Angst wirkt sich negativ auf das menschliche Immunsystem aus. Immunsuppression aber war noch nie ein geeignetes Instrument der Infektionsbekämpfung.

Es gibt kein mir bekannter Text, der die Verbrechen der deutschen und übrigen Regierungen in puncto Corona und Lockdowns besser und mit wissenschaftlichen Primär-Quellen belegt als der folgende. Machen Sie, sofern sie sich als Teil des Widerstands betrachten, das Beste aus dem folgenden Text, der das Zeug hat, einmal als historisch eingestuft zu werden.

Hinweis. Layout zur Verbesserung der Lesbarkeit von mir geändert. Das Original sehen Sie ganz zum Schluss.

_______________________________________

Klageschrift von
Dr. Fuellmich gegen
Prof. Dr. Drosten

wegen Täuschung und Irreführung der Politik und Öffentlichkeit
in Sachen Corona und Herbeiführung gigantischer menschlicher, menschenrechtlicher und wirtschaftlicher Kollateralschäden

Von:
Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich,
LL.M. (UCLA) · attorney at law, Vertretungsberechtigt bei allen Gerichten des US-Bundesstaates Kalifornien, E-Mail: info@fuellmich.com, http://www.fuellmich.com

An
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Institut für Virologie
Prof. Dr. Christian Drosten
Charitéplatz 1
10117 Berlin

!!! Eilt, Fristsache !!!

Quelle: https://corona-transition.org/IMG/pdf/drosten_fuellmich_green_mango_15-12-20_wp-1608081565043.pdf

Green Mango GmbH, vertreten durch Nils Roth v. Prof Dr. Christian Drosten

Sehr geehrter Herr Professor Drosten,

hiermit zeigen wir an, dass uns die Green Mango GmbH, Bülowstrasse 56,
10783 Berlin, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Nils Roth, aus-
weislich der beigefügten Vollmacht mit der Wahrnehmung ihrer Interessen
beauftragt hat. Unsere Mandantin erlitt und erleidet durch die grob unververhältnismäßigen und ohne evidenzbasiertes Fundament verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie erheblichen Schaden. 

Für diesen Schaden sind Sie persönlich verantwortlich, weil Sie als eine der
Personen, die sich in erheblicher und entscheidender Weise in die Beratung der Politik eingeschaltet haben, vorsätzlich falsche Tatsachen behauptet haben und immer noch behaupten sowie – ebenfalls vorsätzlich –
wesentliche Tatsachen verschwiegen haben und immer noch verschweigen. Namens und im Auftrag unserer Mandantin nehmen wir Sie darauf in
Anspruch, Ihren fehlerhaften Beitrag zur Politikberatung im Zusammenhang mit der COVID-19-Krise richtigzustellen sowie unserer Mandantin den
bereits entstandenen Schaden zu ersetzen.

Im Einzelnen:

I. Die Grundannahmen der Corona-Politik

Den Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie (wenn es denn
eine Pandemie ist) liegen die folgenden Annahmen zugrunde:

• SARS CoV-2 sei ein völlig neuer Krankheitserreger, der vom Tier auf den Menschen übergesprungen sei, der dem menschlichen Organismus gänzlich unbekannt sei, gegen den niemand immun sei und der sich daher exponentiell ausbreiten könne.
.
• Dieser Erreger sei so hinterhältig, dass er sogar von Menschen weitergegeben werden könne, die selbst keine Symptome hätten.
.
 Es bleibe daher nur der Ausweg, die (bemerkte oder unbemerkte) COVID-19-Erkrankung mittels eines PCR-Tests zu diagnostizieren.
.
• Wenn der Staat nicht konsequent einschreite, drohten eine massive Übersterblichkeit und eine dramatische Überlastung der intensivmedizinischen Kapazitäten.
.
• Das Infektionsgeschehen lasse sich anhand einer Ausweitung der Testkapazitäten überwachen. Dementsprechend werden derzeit Woche für Woche mehr als 1 Mio. Menschen mittels PCR auf SARS CoV2 getestet.

II. Zu den diesen Annahmen zugrunde liegenden Fehlern: Die fünf Lockdown-Falschbehauptungen

Diese Annahmen erschöpfen sich indes in einem leeren Narrativ, welches auf mehreren aufeinander aufbauenden und ineinandergreifenden falschen Tatsachenbehauptungen basiert.

1. Die erste Falschbehauptung: Keine Grundimmunität

Ohne jede Evidenz ist zunächst die Annahme, das Virus sei in Wuhan/China vom Tier auf den Menschen übergesprungen. Um eine solche Zoonose zu beweisen, müsste anderweitige Prävalenz des Erregers unter Menschen zuverlässig ausgeschlossen werden. Es ist nicht ersichtlich, dass dies hier geschehen wäre. Die Zweifel an der Zoonose-Hypothese nähren dementsprechend auch Zweifel an der These, es handle sich um einen gänzlich neuen Krankheitserreger. Genau diese These müsste man aber erhärten, wenn man behaupten wollte, niemand sei gegen das Virus immun. Sie haben demgegenüber selbst in mehreren Folgen Ihres NDR-Podcasts darauf hingewiesen, dass SARS CoV-2 eng mit dem
alten SARS-Virus von 2003 verwandt sei (zum Beispiel im Podcast vom 18. März 2020, Coronavirus Update Nr. 16, Transkript S. 3).

Wäre SARS CoV-2 wirklich ein gänzlich neuer Erreger, so wäre nicht erklärbar, warum (und zwar auch und gerade in Nicht-Lockdown-Staaten) so viele Menschen die Pandemie überlebt haben – ein Umstand, auf den namentlich ein hochkarätig besetztes Autorenkollektiv um den Chemie-Nobelpreisträger Michael Levitt  aufmerksam macht

(Udi Qimron/Uri Gavish/Eyal  Shahar/Michael  Levitt in  Haaretz  vom  20.7.2020,  https://www.drop-box.com/s/72hi9jfcqfct1n9/Haaretz-20Jul20_ENGLISH%2012082020%20v3.pdf?dl=0).Und es wäre auch nicht erklärbar, warum die Infection Fatality Rate sich mittlerweile nach-weisbar im Bereich einer normalen Grippewelle bewegt. Das belegt namentlich die Meta-Studie  von John  Ioannidis ,  die  im  Oktober  2020  im  WHO-Bulletin  online  veröffentlichtwurde  (https://www.who.int/bulletin/online_first/BLT.20.265892.pdf). 

Aber auch die WHO selbst gibt mittlerweile indirekt zu, dass die Sterblichkeit nicht höher liegt als bei einer normalen Grippe.

Wenn dort geschätzt wird, dass (im Zeitpunkt der relevanten Äußerung) 10% der Weltbevölkerung, also 780 Mio. Menschen irgendwann mit COVID-19 infiziert waren und ca. 1.061.000 an dieser Krankheit gestorben sind, errechnet sich eine geschätzte Infection Fatality Rate  von 0,14%*. Schließlich deutet auch die lange Inkubationszeit von bis zu 14 Tagen
darauf hin, dass das menschliche Immunsystem bereits auf den Erreger vorbereitet ist. Darauf hat Beda Stadler  in einem Beitrag in der Schweizer Weltwoche hingewiesen (Zweitveröffentlichung auf https://www.achgut.com/artikel/corona_aufarbeitung_warum_alle_falsch_lagen).

* (Kitnightly  in Off Guardian vom 8.10.2020https://off-guardian.org/2020/10/08/who-accidentally-confirms-covid-is-no-more-dangerous-than-flu/?cf_chl_jschl_tk=9f4e045500ae4e4062d41f84f1bf49d4f7b4929d-
1602442086-0-Aeu4umOETH4stqemIIA-Qk9uKfr8ZGG5JqPW6PjLNpjCvsHlCzjwiUuc3-
gKjoBVnygh0e0qvTJPRu6QCsDyv5o_aYhCjJ-eYOhi4wa51lq2ECayebYGh-3gdGyana-
PGtDkM9_IYjQbCWXB3RB4IgcECF2LjnFFQJkgPyAm0M0CfV0VXzw-
QEmsE6CpiqekbDZF11WXbq2qgvedXCJtFABx7kGDMBIb1rjNLc4ZpDdyzvk7S-BkOQ7kt7CkjkSUEf_8vntWG-fmFAqmT2d5MEmEhwQ_h1_bmFb6WbCiiZEG3UrK-
WTAUF_CxLa-VEh7BP26zOmUHN7cI0IHQvdm9wAg8Z6lBCtYUPJ3Uk9GTsS2exftG-zLmif-
HafMvCRqnK5jw)

Die bereits zitierten Autoren Udi Qimron/Uri Gavish/Eyal Shahar/Michael Levitt machen in ihrem Beitrag, der hier bereits soeben zitiert wurde*, darauf aufmerksam, dass es bereits eine Vor-Immunität gibt und dass aus diesem Grund in keinem der untersuchten Länder mehr als 20% der Bevölkerung sich mit SARS CoV-2 infiziert hat. Behauptungen des Inhalts, niemand sei immun und jeder könne sich infizieren, entbehren jeglicher Grundlage.

*(box.com/s/72hi9jfcqfct1n9/Haaretz-20Jul20_ENGLISH%2012082020%20v3.pdf?dl=0)

Um nicht missverstanden zu werden: Es wird hier nicht bestritten, dass es bei COVID-19 schwere und tödliche Verläufe geben kann. Aber das quantitative Ausmaß der Bedrohung ist dramatisch überschätzt worden. Es führt daher in die Irre, wenn Sie von einer exponentiellen Kinetik* oder einer exponentiellen Vermehrung** sprechen. Das Virus mag zwar jene, die sich in der Nähe eines Erkrankten aufhalten, befallen.

* (so etwa im NDR-Podcast vom 18. März 2020, Coronavirus Update Nr. 16,
Transkript S. 2 sowie im NDR-Podcast vom 28. Mai 2020, Coronavirus Update Nr. 44, Transkript S. 5)

** (so etwa im NDR-Podcast vom 19. März 2020, Coronavirus Update Nr. 17, Transkript S. 6 sowie im NDR-Podcast vom 19. Mai 2020, Coronavirus Update Nr. 42, Transkript S. 2)

Aber eine exponentielle Vermehrung würde bedeuten, dass alle oder zumindest viele diese Menschen ihrerseits erkranken. Genau das ist jedoch nicht der Fall. Bei jenen, deren Immunsystem mit dem Erreger fertig wird, endet die weitere Verbreitung. Es stimmt daher auch nicht, dass sich die Krankheit exponentiell steigern kann, wenn wir nicht im Lockdown sind (so aber Ihre Äußerung im NDR-Podcast vom 7. April 2020, Coronavirus Update Nr. 29, Transkript S. 4).

2. Die zweite Falschbehauptung: Symptomlose Ansteckungsgefahr

Ohne Evidenz und durch geradezu erschreckend schwache Studien unterlegt ist die Annahme, ein Mensch könne ganz unbemerkt an COVID-19 erkranken und ebenso unbemerkt, weil symptomfrei, das Virus an andere Menschen weitergeben.

Diese falsche Tatsachenbehauptung begann mit einem Fallbericht im New England Journal of Medicine vom 5. März 2020 (NEJM 382;10), in dem Sie und andere behaupteten, eine symptomlose chinesische Geschäftsfrau habe in München vier Mitarbeiter eines dortigen Unternehmens getroffen, die hinterher alle an COVID-19 erkrankt seien. In Wuhan sei diese Dame dann positiv auf SARS CoV-2 getestet worden. Das sei der ultimative Beweis, dass auch symptomlose Menschen ansteckend sein könnten. Dieser Fallbericht war bereits am 30. Januar 2020 als Preprint veröffentlicht worden. Am 3. Februar erschien hierzu ein Kommentar, der darauf hinwies, dass die Dame aus China sehr wohl Symptome hatte und diese lediglich mithilfe von Medikamenten unterdrückte (Kai Kupferschmidt am 3.2.2020 auf https://www.sciencemag.org/news/2020/02/paper-non-symptomatic-patient-trans-mitting-coronavirus-wrong). Dies hatten Gespräche mit dieser Dame ergeben –Gespräche, welche die Autoren des Fallberichts, darunter auch Sie, unterlassen hatten.

Gleichwohl wurde der Fallbericht am 5. März 2020 im New England Journal of Medicine abgedruckt.
Es stellt einen glatten Wissenschaftsbetrug dar, dass dieser Fallbericht nach Bekanntwerden des Irrtums nicht sofort zurückgezogen wurde.

Eine Folgestudie, die dann, abermals unter Ihrer Mitwirkung, am 15. Mai 2020 in The Lancet erschien (Lancet Infect Dis 2020;20;920-928) und in der das „Ausbruchscluster“ in dem Münchener Unter-nehmen epidemiologisch nachgezeichnet werden sollte, förderte dann auf einmal die aufschlussreiche Erkenntnis zutage, dass die Dame aus China kurz vor ihrer Reise nach München noch Kontakt mit ihren COVID-19-kranken Eltern gehabt hatte –eine Erkenntnis, die im Fallbericht vom 5. März 2020 noch unterschlagen worden war.

Die Studie in The Lancet vom 15. Mai 2020 enthält sowohl in sich als auch im Verhältnis zum Fallbericht vom 3. Februar 2020 zahlreiche Ungereimtheiten, die bereits an anderer Stelle aufbereitet worden sind* . Das Robert-Koch-Institut räumt in seinem SARS CoV-2-Steckbrief (Stand 27.11.2020) selbst ein, dass asymptomatische Ansteckungsgefahr lediglich eine untergeordnete Rolle spielt**

* (https://www.corodok.de/die-legende-uebertragung/)
**(https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steck-brief.html;jsessionid=E17D33BAD7D55D3449CE3729AFCD4104.inter-net052#doc13776792bodyText2).

Hierzu verweist es auf eine Meta-Studie, die nach Aus -wertung Hunderter Arbeiten letztlich zu dem Ergebnis gelangt, robuste Evidenz werde dringend benötigt* . Daneben hält es das Robert-Koch-Institut für möglich, dass der Erreger 1-2 Tage vor Symptombeginn weitergegeben werden könne, verweist hierzu aber nur auf eine chinesische Studie und eine Studie aus Singapur, die jedochbeide an Schwächen leiden, unter anderem daran, dass anderweitige Prävalenz nicht ausgeschlossen werden konnte. Die Annahme einer präsymptomatischen Ansteckung ist, was das Robert-Koch-Institut verschweigt, in der Fachliteratur massiv angegriffen worden** . Der Immunologe Beda Stadler, emeritierter Professor an der Universität Bern, hat in einem viel beachteten Beitrag in der Schweizer Weltwoche darauf hinge-wiesen, dass die Vorstellung, Viren könnten sich unkontrolliert im menschlichen Körper vermehren, ohne dass wir dies merken, immunologisch undenkbar ist. Eben diese unkontrollierte Vermehrung erzeugt aber erst die Ansteckungsgefahr***

*(Oyungerel Byambasurenet al. in Official Journal of Medical Microbio-logy and Infectious Disease Canada, https://jammi.utpjour-nals.press/doi/pdf/10.3138/jammi-2020-0030)
**(Mark Slifka/Lina Gaoin Nature Medicine, https://doi.org/10.1038/s41591-020-0869-5 [2020])
***(Zweitveröffentlichung auf https://www.achgut.com/artikel/corona_aufarbeitung_warum_alle_falsch_lagen).

Es kann kaum überraschen, dass für den Corona-Ausbruch in Wuhan keine einzige asymptomatische Weitergabe von SARS CoV-2 nachgewiesen werden konnte (Shiyi Gao et al. in (2020) 11:5917 | https://doi.org/10.1038/s41467-020-19802-w).

Die Falschbehauptung, ein Mensch könne symptomfrei das Virus weitergeben, ist besonders perfide, da gesellschaftszersetzend:
Jeder sieht in seinem Mitmenschen nur noch eine hochgefährliche Virenschleuder und reagiert hierauf mit Abscheu, Aggression oder jedenfalls mit Angst und Panik.

Da auch Schulkinder von Eltern und Lehrern in diesem Sinneindoktriniert werden, sind massive Verhaltens-und Entwicklungsstörungen bereits jetzt absehbar. Auch hierfür werden Sie haftbar gemacht werden.

3. Die dritte Falschbehauptung: PCR-basierte Diagnostik

Und ohne die Lüge einer symptomfreien Ansteckungsgefahr wäre niemand auf die Idee gekommen, selbst kerngesunde Menschen mittels PCR auf SARS CoV-2 zu untersuchen.

In Wirklichkeit ist die PCR-basierte Diagnostik mit so vielen Fehlerquellen behaftet, dass es geradezu verantwortungslos war, sie für symptomloseMenschen einzuführen:

Ein PCR-Test kann leblose Virus-Trümmer aus überstandener Infektion einerseits und reproduktionsfähige Viren andererseits nicht auseinanderhalten.

Wenn man in dieser Situation massenweise symptomlose Menschen testet, zieht dies fatale Konsequenzen nach sich: Da nämlich die allermeisten COVID-19-Infektionen folgenlos bleiben, wird man haufenweise Menschen testen, die kerngesund sind und deren Immunsystem mit dem Erreger fertiggeworden ist, die dann aber eben diese leblosen Fragmente in sich tragen. Darin liegt, wie noch zu sehen ist, eine Fehler-quelle, die sich selbst in den nächsten Wochen und Monaten ganz von alleine po-tenzieren wird. Und an dieser Fehlerquelle ändert sich auch dann nichts, wenn Ihre Behauptung im Podcast vom 29. September 2020 stimmen sollte, dass auch bei leblosen Viren immer noch das volle Virusgenom nachweisbar ist.

Kein Test ist zu 100% genau. Bei niedriger Prävalenz reichen selbst geringfügige Mängel in der Spezifität des eingesetzten Testsystems, um den positiven Vorhersagenwert eines positiven Testergebnisses merklich einzutrüben.

Das hat sogar Bundesgesundheitsminister Jens Spahn selbst zugegeben, nämlich in einem ARD-Interview vom 14. Juni 2020. Trotzdem wird weiterhin massenhaft weitergetestet –trotz nach wie vor niedriger Prävalenz von COVID-19. Und nicht alle eingesetzten Testsysteme sind gleich spezifisch –allein schon deshalb nicht, weil nirgends vor-geschrieben wird, welche Spezifität ein solches System mindestens haben muss, um überhaupt eingesetzt werden zu dürfen.

Beispielhaft ist ein Vorfall, der aus Augsburg bekannt wurde, dass unter einer Kohorte von 60 Personen 58 falsch positiv getestet worden sind. Und dies in zeitlicher Nähe zum Lockdown-Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz. Derartige Beschlüsse werden aufgrund solcher fehlerhaft ermittelter Fallzahlen gefasst und haben deshalb weitreichende Konsequenzen.

Schlägt das Testsystem erst bei einer großen Zahl Vervielfältigungszyklen an, ist die Viruslast so gering, dass eine aktive Infektion ausgeschlossen ist.

Sie selbst haben im NDR-Podcast vom 7. Mai 2020 auf eine Studie hingewiesen, wonach ein Seite 6von 18Patient ab 25 Zyklen als „weniger infektiös“ gilt. In der Tat vermochten die Autoren einer kanadischen Studie jenseits von 24 Zyklen kein replikationsfähiges Virus mehr zu identifizieren (Jared Bullardet al. in Clinical Infectious Diseases, https://doi.org/10.1093/cid/ciaa638).

Trotzdem wird, wenn mal wieder die neuen Fallzahlen aufaddiert werden, nirgends geprüft, bei welchem Ct-Wert im jeweiligen positiven Testfall der Cutoff gesetzt wurde. Das Ergebnis eines PCR-Tests ist damit hochgradig manipulationsanfällig –und damit anfällig für politische Einflussnahme, wenn mal wieder hohe Fallzahlen „benötigt“ werden, um die Bevölkerung einzuschüchtern.

In jedem Fall sind die aufgrund eines PCR-Tests ermittelten Werte keine hinreichende Grundlage, um das öffentliche Leben komplett herunterzufahren und in beispielloser Weise in die Freiheitsrechte der Menschen einzugreifen.

Ein PCR-Test ist nicht in der Lage, eine bloße Kontamination von einer Infektion zu unterscheiden.

Solange die Viren auf den Schleimhäuten ruhen und nicht in die Körperzellen eindringen, ist ein Mensch nur kontaminiert, aber nicht infiziert. In diesem Fall vermehren sich die Viren nicht und erzeugen daher auch keine Ansteckungsgefahr. Trotzdem schlägt ein PCR-Test auch bei diesen Menschen positiv an.

Sie selbst hatten noch im Jahr 2014 in einem Interview in der Wirtschaftswoche auf dieses Problem hingewiesen.

Die Aussagekraft eines positiven PCR-Tests hängt auch davon ab, nach welchen und nach wie vielen Primern gesucht wird.

Je weniger spezifisch diese für SARS CoV-2 sind, desto geringer ist diese Aussagekraft. Fazit: Ein positiver PCR-Test ist nicht gleich ein positiver PCR-Test. Wir wissen überhaupt nicht, was in dem jeweiligen Labor passiert ist.

Es verwundert nicht, dass Mike Yeadon, früherer Chief Medical Officer des Pharma-Konzerns Pfizer, in einem jüngeren Beitrag dringend vom Einsatz der PCR für die Diagnostik von COVID-19 abrät* . Und trotzdem geht jeder positive Test als angebliche „Neuinfektion“ in die Statistiken des Robert-Koch-Instituts ein und damit in eben jene Messgröße, die den daran anknüpfenden politischen Entscheidungen zugrunde gelegt wird.

Erschwerend kommt ein weiterer Umstand hinzu: Wenn eine Person in rascher Folge mehrfach getestet wird, wird jedes positive Testergebnis als „Neuinfektion“ deklariert.

PCR-Tests eignen sich aus eben diesem Grund nicht nur nicht für die individuelle Diagnostik, sondern darüber hinaus nicht einmal als Screening. Maßgeblich muss allein sein, wie viele Menschen krank werden, wie viele ins Krankenhaus müssen, wie viele auf der Intensivstation behandelt und wie viele beatmet werden müssen. Das Instrument, um dieses Geschehen zuverlässig einzuschätzen, existiert im Hause des Robert-Koch-Instituts längst, nämlich im Bereich der Influenza-Überwachung: das Sentinel-Programm (siehe § 13 Abs. 2 IfSG). Es ist überhaupt nicht nachvollziehbar, warum dieses nicht in viel stärkerem Maße auch für COVID-19 genutzt wird. Der (mittlerweile versetzte) Leiter des Gesundheitsamts Aichach-Friedberg, Friedrich Pürner, hatte zuletzt mit Recht gefordert, das Sentinel-Instrumentarium auch für die COVID-19-Surveillance zu nutzen.

*(https://lockdownscep-tics.org/lies-damned-lies-and-health-statistics-the-deadly-danger-of-false-positives/)

4. Die vierte Falschbehauptung:
Drohende Überlastung der Gesundheitssysteme

Modellrechnungen des Inhalts, es seien allein in Deutschland Millionen Intensivpatienten und Hunderttausende Tote zu befürchten, haben sich zu keinem Zeitpunkt bewahrheitet. Und die Politik hat offenbar auch selbst nicht an die drohende Apokalypse im Gesundheitswesen geglaubt.

Wie sonst sollte sich erklären, dass am 23. März 2020 der Lockdown in Kraft trat und dann am 24. März 2020, also nur einen Tag später, gemeldet wurde, man nehme jetzt COVID-19-Patienten aus Frankreich und Italien auf (https://www.aerzte-blatt.de/nachrichten/111286/Deutsche-Krankenhaeuser-nehmen-COVID-19-Patienten-aus-Italien-und-Frankreich-auf).

Offenbar mussten wir zu keinem Zeitpunkt Angst um die Überflutung unseres Gesundheitswesens haben. Abgesehen davon haben sich die Corona-Maßnahmen im Laufe des Sommers mehr und mehr von ihrem eigentlichen argumentativen Fundament gelöst. Von einer Überlastung des Gesundheitswesens war nichts zu spüren. Im Gegenteil litten die Kliniken unter mangelnder Auslastung, weil bei anderen Patienten wesentliche ärztliche Leistungen nicht erbracht wurden, weil es ja vielleicht irgendwann einmal zum großen Ansturm der COVID-19-Kranken kommen könnte. Ärzte und Pflegepersonal wurden in Kurzarbeit geschickt.

Blickt man auf das DIVI-Intensivregister und vergleicht man die Tagesberichte vom 21.7.2020 und vom 21.11.2020, so wird man feststellen, dass es in Deutschland am 21.7.2020 insgesamt – also belegte und unbelegte zusammengerechnet –noch über 32.000, am 21.11.2020 dagegen nicht einmal mehr 28.000 Intensivbetten gab. Wie soll man denn einer – von Ihnen maßgeblich beratenen Regierung, die mitten in der Pandemie mehr als ein Achtel aller intensivmedizinischen Kapazitäten abbaut, noch glauben, sie wolle uns vor einer Seuche schützen?

Soweit die Kliniken wegen Überlastung Alarm schlagen, dann nicht wegen eines „neuartigen und heimtückischen“ Virus, sondern, weil unser Kliniksystem jedes Jahr an seine Kapazitätsgrenzen kommt, sobald die Grippesaison über uns hereinbricht:

So titelte BILD am 12.03.2018: +++Krankenhäuser überfüllt +++Selbst Mediziner infiziert+++ Schon 39 Tote+++ Grippe-GAU in Leipzigs Kliniken Ärzte: „Grippewelle übersteigt alles bisher dagewesene“
(https://www.bild.de/regional/leipzig/grippe/grippe-gau-in-leipzigs-kliniken-55075602.bild.html)

Bereits am 19.02.2013 war in WELT unter der Überschrift „Grippewelle hat Köln fest im Griff“ zu lesen: „Bettenknappheit in Kölner Krankenhäusern. Aufgrund der vielen Grippekranken sind die Intensivstationen komplett überfüllt. Zeitweise sind die Krankenhäuser sogar so überlastet, dass sie keine neuen Patienten mehr aufnehmen können. Operationen müssen auf-g rund der angespannten Lage verschoben werden.“ (https://www.welt.de/regionales/koeln/article113760346/Grippewelle-hat-Koeln-fest-im-Griff.html)

Und noch kurz vor Beginn der „Pandemie“, am 11.02.2020 (sic!), machte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) auf die katastrophale Lage der Intensivstationen in Bremen und Nieder-s Achsen aufmerksam. Durch erhebliche Engpässe müssen sich Kliniken immer wieder und auch über längere Zeiträume „abmelden“ und können daher nicht von Rettungswagen angefahren werden. Zwischen 2018 und 2019 hat sich die Situation sogar verschärft.

„Ein Grund für die zunehmenden Engpässe ist offenbar die Personalnot. Fehlt Personal, werden Betten dauerhaft gesperrt. Nach Panorama 3 Recherchen können in manchen Krankenhäusern bis zu einem Drittel der vorhandenen Intensivkapazitäten nicht genutzt werden, da die notwendigen Intensivpflegekräfte fehlen. Betteinsperrungen in der Intensivmedizin sind nach Angaben der Deutschen Krankenhausgesellschaft ein bundesweites Problem. Offenbar haben die seit Januar 2019 geltenden Personaluntergrenzen das Problem an einigen Häusern noch verschärft. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft bewertet die neuen Grenzen angesichts von 17.000 unbesetzten Stellen „hoch problematisch“.

Die Untergrenzen führten dazu, dass „zusätzliche Versorgungskapazitäten abgemeldet werden und Versorgungsengpässe entstehen“, sagt Georg Baum, Geschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG).

Ein Krankenhaus aus Niedersachsen beschreibt die Situation so: „Es kann zu Bettensperrungen kommen und damit zur Abweisung von Patienten. Der Rettungsdienst muss dann lange Fahrtzeiten in aufnahmebereite Krankenhäuser in Kauf nehmen.“ Die Folgen der angespannten Situation sind neben langen Fahrzeiten auch die Absage von bereits geplanten Operationen, weil Notfälle vorgezogen werden müssen.“ (https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Immer-mehr-Intensivstationen-ueber-lastet-,intensivpflege106.html)

Kurzum: Am Befund über den Zustand unseres Gesundheitssystems hat sich bis heute nichts geändert. Schlimmer noch: Trotz einer vermeintlichen Pandemie wurde der Sparkurs im Bereich der Intensivmedizin munter fortgeführt und anstatt hier gegenzusteuern, hören wir von Beratern wie Ihnen, dass nur das komplette Herunterfahren des gesellschaftlichen Lebens das Allheilmittel sein soll.

Blicken wir nun ins Ausland: Zu einer Überlastung der Gesundheitssysteme und zur Übersterblichkeit ist es nur in denjenigen Regionen gekommen, die sowieso schon immer mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben und in denen politische Fehlentscheidungen oder gravierende Fehler bei der Medikation zur Verschärfung der Krise beigetragen haben.

Insbesondere trifft dies für Italien zu. Die Schreckbilder aus dem Fernsehen lieferten dem deutschen Publikum ein Zerrbild von den dortigen Zuständen. In Wirklichkeit haben Panikmache in den Medien und überhastete politische Entscheidungen die Patienten in die Kliniken hinein- und das Pflegepersonal aus den Kliniken und den Pflegeheimen hinaus-getrieben. Und all dies ist –wie die dort inzwischen stattfindenden staatsanwaltlichen Ermittlungen ergeben haben –Ergebnis eines zum Zwecke des Schaffens von Horrorbildern für den Rest der Welt (Motto: „seht wohin es führt, wenn man sich nicht wie die disziplinierten Deutschen an die vorgegebenen Regeln hält“) gezielten Eingreifens der WHO durch Einsetzen eines WHO-Statthalters, der auch nicht davor zurückschreckte, Daten in Pandemieplänen zu fälschen.

Ein Report der WHO, der diese Umstände zu einem Teil bereits darlegt, wurde zurückgezogen, als klar wurde, daß daraus ersichtlich wurde, dessen angeblich aus dem Jahre 2016 stammender Pandemie-Plan aus dem Jahr 2006 stammte und das Datum verfälscht worden war. (https://www.dors.it/documentazi-one/testo/202005/COVID-19-Italy-response.pdf)

5. Die fünfte Falschbehauptung: Freiheitsbeschränkungen als Heilmittel

In keiner Weise belastbar ist schließlich die Annahme, individuelle oder kollektive Freiheitsbeschränkungen hätten irgendeinen positiven Effekt für die Pandemiebewältigung gehabt. Vielmehr ist einzig und allein das Gegenteil der Fall.

Das gilt zunächst für die breitflächige Schließung von Geschäften und von Bildungs-und Freizeiteinrichtungen im März 2020. Die Abbildung 4 auf Seite 14 im Epidemiologischen Bulletin Nr. 17/2020 des Robert-Koch-Instituts, in welcher die Entwicklung des R-Werts nachgezeichnet wird, zeigt deutlich, dass dieser schon vor dem 23. März 2020 unter 1 gefallen war. Stefan Homburg hatte darauf frühzeitig und mit Recht hingewiesen*.

* (siehe etwa seinen Tweet vom 28.6.2020 https://twitter.com/shomburg/sta-tus/1277197624186208257?lang=de sowie seinen Gastbeitrag in WELT vom 21.4.2020, https://www.welt.de/wirtschaft/plus207392523/Uebersterblichkeit-sinkt-Fuer-den-Lockdown-gehen-der-Regierung-die-Argumente-aus.html).

Der Versuch des Robert-Koch-Instituts, diese Entwicklung mit einer Ausweitung der Testkapazitäten zu erklären, erschöpft sich in einer Nebelkerze. Klarheit erlangt man, wenn man diese Graphik in Relation zu den Testzahlen setzt (siehe gerade für die Entwicklung in den Sommermonaten: Täglicher Lagebericht zu COVID-19 vom 30.9.2020, S. 10).

Anfang 2020 wurde wenig getestet und wenig gefunden. In der ersten Märzhälfte wurde immer mehr getestet und immer mehr gefunden. Danach wurde auf gleichbleibend hohem Niveau getestet und immer weniger gefunden.
Das kann nur bedeuten: Bis Mitte März bestand eine erhebliche Dunkelziffer. Das Virus war längst in Deutschland angekommen, ohne dass wir es bemerkt hätten. Und als wir es bemerkt hatten, war es schon dabei, sich zu verabschieden.

Bis weit in den September 2020 hinein förderten die massenhaft durchgeführten Testungen nicht mehr zutage als die übliche Fehlerquote.

Der Rückgang der Infektionszahlen im Frühjahr war in keiner Weise das Verdienst der Kontaktsperren, sondern ist einzig und allein darauf zurückzuführen, dass es im Frühjahr wieder wärmer wurde.

Würden Lockdown-Maßnahmen irgendetwas bringen, müssten die Länder, welche die härtesten Einschnitte verhängt haben, die größten Erfolge erzielt haben. Im Ländervergleich lässt sich eine solche Korrelation indes nicht erhärten. Im Gegenteil: Es existieren mittlerweile zahlreiche Studien, welche die Wirkungslosigkeit der Eindämmungsmaßnahmen belegen.

Und selbst die WHO veröffentlichte noch im Oktober eine 91 Seiten starke Ausarbeitung, in der sie darlegte, wie wenig solche Maßnahmen (Schulschließungen, Kontaktpersonen-Quarantäne, Social Distancing usw.) zur Bekämpfung von Influenza geeignet sind.

Und ausgerechnet für Corona soll das alles die Rettung sein?

Die Studie aus dem Imperial College, die im Juni 2020 in Nature erschien und zu dem Ergebnis kam, der Lockdown habe bis zu 3,1 Mio. Menschenleben gerettet (Seth Flaxmanet al in Nature584, 257–261. doi: 10.1038/s41586-020-2405-7), leidet an primitiven Fehlern, die Stefan Homburgund Christof Kuhbandner in einem Beitrag in Frontiers in Medicine vom 5. November 2020 erhellend herausgearbeitet haben (https://doi.org/10.3389/fmed.2020.580361). Jene „Nature“-Studie ist schon subjektiv nicht glaubhaft, weil sie sich im durchsichtigen Versuch erschöpft, die eigenen damaligen Horror-Prognosen zu rechtfertigen.

Auffällig ist, dass die Sterblichkeit in zahlreichen Ländern gerade in den Zeitfenstern direkt nach Verhängung von kollektiven Freiheitsbeschränkungen sprunghaft anstieg.

Dies hat John Pospichalim Einzelnen herausgearbeitet (https://medium.com/@John-Pospichal/questions-for-lockdown-apologists-32a9bbf2e247). Wenn wir COVID-19 dafür nachweisbar nicht verantwortlich machen können, fällt der Blick auf die Kollateralschäden der Freiheitsbegrenzungen:

Demenzkranke verstarben mangels Fürsorge.
• Es wurden nachweisbar weniger Schlaganfälle und Herzinfarkte versorgt.
Es wurden verfaulte Leichen von Menschen gefunden, die sich zuhause verbarrikadiert hatten und in ihren eigenen Wohnungen im wahrsten Sinne des Worte vergammelten.
• Es wurde ein deutlicher Anstieg der Suizide gemeldet.
• Die massenhaft durchgeführten Testungen führen zu fatalen Verwerfungen bei den Gesundheitsämtern, weil sie ihren anderen Aufgaben nicht gerecht werden.
• So ist die Trinkwasserkontrolle völlig zum Erliegen gekommen; es gibt mehr Legionellen-Tote als früher.

Sämtliche Akteure, die für Einschnitte in das öffentliche Leben geworben, derartige Einschnitte verordnet und durchgesetzt haben, haben Tausende Menschenleben auf dem Gewissen, auch Sie, Herr Prof. Drosten.

Und sollte der anstehende Winter tatsächlich eine große Zahl intensivmedizinisch relevanter Atemwegserkrankungen zutage fördern, ist dies nicht auf die Gefahr von COVID-19, sondern auf die Corona-Politik zurückzuführen:

Social Distancing, das auch noch im Frühjahr gepredigt wurde, hält uns davon ab, unser Immunsystem zu trainieren.

• Und das Bombardement mit Panikmeldungen aus dem In- und Ausland hat sein Übriges beigetragen: Angst wirkt sich negativ auf das menschliche Immunsystem aus. Immunsuppression aber war noch nie ein geeignetes Instrument der Infektionsbekämpfung.

Will man aus heutiger Sicht Lockdown-Maßnahmen verhängen, kommt hinzu, dass die ursprüngliche Logik hinter diesen Maßnahmen (flatten the curve) sich durch die zwischenzeitliche tatsächliche Entwicklung erledigt hat. Wie der Epidemiologe Gérard Krausemit Recht feststellt: Das Virus ist sowieso schon überall (https://www.spiegel.de/gesund-heit/corona-massnahmen-wie-sinnvoll-ist-die-sperrstunde-a-7d5c63b1-05f4-4ab1-bbf6-b820553ff3ba?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE). Es lässt sich eben nicht aufhalten.

6. Das Ineinandergreifen der vorsätzlich falschen Lockdown-Behauptungen

Bemerkenswert ist, wie auffällig die Lügen hinter den Corona-Maßnahmen ineinandergreifen und einander bedingen. Darauf einen Blick zu werfen, ist deshalb wichtig, weil wir auf diese Weise in der Gesamtschau erkennen, dass die gesamten Maßnahmen darauf angelegt sind, völlig ohne Rücksicht auf das tatsächliche Infektionsgeschehen verstetigt zu werden.

•Nur weil man wider besseres Wissen davon ausgeht, ein Mensch könne andere mit SARS CoV-2 anstecken, ohne selbst krank zu sein, werden massenweise Testungen auf diesen Erreger durchgeführt: Jeder einzelne von uns, so lautet die Doktrin, könnte ja unerkannt der Überbringer des todbringenden Virus sein.

• Jetzt, im Herbst und im Winter, da sämtliche Atemwegserreger ihre Aktivität wieder steigern, wird auch SARS CoV-2 zahlreiche Menschen befallen. Bei vielen werden die Viren auf den Schleimhäuten sitzen und gar nicht erst in die Körperzellen ein-dringen. Bei vielen anderen werden die Viren zwar in die Körperzellen eindringen, aber vom Immunsystem überwältigt und abgetötet werden. Diese Personengruppen werden die deutliche Mehrheit bilden. Bei ihnen allen wird man positive Testergebnisse zutage fördern –und zwar bei den folgenlos Infizierten noch bis zu drei Monate nach der Infektion. Werden diese Menschen dann positiv getestet, wird man sie wider besseres Wissen als „Neuinfektionen“ listen. Die Anzahl der Menschen, deren Immunsystem das Virus abtötet, wird im Laufe der kalten Jahreszeiten zunehmen. Deshalb wird auch die Zahl der positiv Getesteten zunehmen –ohne dass deswegen irgendeine Ressource im Gesundheitswesen in Anspruch genommen wird.

• Das Aufaddieren von „Neuinfektionen“ wird sich also potenzieren und von der Politik zur Rechtfertigung für weitere Einschnitte herangezogen werden. Denn da positive Tests wider besseres Wissen mit Neuinfektionen gleichgesetzt werden, wird der Anstieg der so deklarierten „Neuinfektionen“ seinerseits der Lüge Nahrung geben, das Virus sei hoch ansteckend und es sei niemand immun, und deshalb drohe der Kollaps im Gesundheitswesen.

So, wie das Infektionsgeschehen derzeit abgebildet wird, ist es zielgerichtet darauf angelegt, dass der Lockdown nie enden wird.

Wenn diese Art der Datenverarbeitung und Datenpräsentation nicht schnellstens gestoppt wird, wird man uns alle bis weit ins nächste Frühjahr hinein einsperren. Was das für die wirtschaftliche Entwicklung, aber auch für die oben nur angerissene gesundheitliche Entwicklung der Bevölkerung bedeutet, kann sich jeder, auch Sie ausmalen.

III. Ihre persönliche Verantwortlichkeit

Wesentliche Teile der vorstehend aufgelisteten Fehlinformationen haben Sie selbst vorsätzlich in die Welt gesetzt.

1. Zur Frage der Grundimmunität

Sie haben selbst in Ihren Äußerungen in den NDR-Podcasts auf die genetische Verwandt -schaft von SARS CoV-2 mit dem alten SARS-Virus hingewiesen. Sie wissen zudem, dass die Frage, wie groß die Immunität in der Bevölkerung ist, davon abhängt, wie bekannt ein Krankheitserreger dem menschlichen Organismus ist.

Wenn Sie dann aber im NDR-Podcast vom 18. März 2020 behaupten, Deutschland befinde sich in einer ansteigenden Flanke einer exponentiellen Wachstumskinetik (Coronavirus Update Nr. 16, Transkript S. 2), und in anderen Podcasts vergleichbare Formulierungen verwenden (siehe oben), so ist dies eine Behauptung ins Blaue hinein. Es musste Ihnen klar sein, dass sie für die angebliche Neuigkeit des Virus und die angebliche fehlende Immunität (also Voraussetzung für eine exponentielle Ausbreitung) ein hohes Maß an Evidenz liefern müssen.

Behauptungen ins Blaue hinein erfüllen juristisch gesehen den Tatbestand des bedingten Vorsatzes.

Es fällt auf, dass Sie nichts unversucht lassen, die –begründete – Hoffnung der Menschen auf Grundimmunität zu zerstreuen. Das gilt zunächst für die Herdenimmunität*.

* (siehe etwa NDR-Podcast vom 24. Juni 2020, Coronavirus Update Nr. 49, Transkript S. 9: Wir seien von Herdenimmunität noch sehr weit entfernt; NDR-Podcast vom 5. Mai 2020, Coronavirus Up-date Nr. 38, Transkript S. 2: 70% müssten immun sein, um Herdenimmunität zu erreichen, und selbst dann hörten die Infektionen nicht auf, das sei nur der Scheitelpunkt, der aller-dings –das räumen Sie dann immerhin ein –in Abhängigkeit von anderen Faktoren auch schon bei weniger als 70% erreicht sein könne; NDR-Podcast vom 20. April 2020, Corona-virus Update Nr. 33: wir sind überhaupt nicht in der Nähe einer Herdenimmunität).

Es gilt aber auch für die T-Zell-Immunität: Hier verweisen Sie zwar auf unterschiedlich Forschungsergebnisse, halten aber die These von einer 30%igen T-Zell-Immunität aus einer früheren Begegnung mit anderen humanen Corona-Viren nicht für die richtige Sichtweise (NDR Podcast vom 13. Oktober 2020, Coronavirus Update Nr. 60, Transkript S. 7). An gleicher Stelle (ebenda Transkript S. 2) behaupten Sie, wir seien immunologisch nicht gegen das Virus geschützt. Ihnen bekannte abweichende Erkenntnisse, die darauf hindeuten, dass die Grundimmunität längst vorhanden ist, werden von Ihnen ignoriert.

2. Zur symptomlosen Ansteckungsgefahr

An dieser Stelle fällt Ihnen ein besonders gravierendes und folgenschweres Fehlverhalten zur Last. Um es ganz deutlich zu sagen: Nachdem Sie selbst erkannt hatten, dass die angeblich symptomlose Ansteckungsquelle aus China in Wirklichkeit sehr wohl Symptome hatte, hätte es für Sie und Ihre Mitautorinnen und Mitautoren nur eine einzige adäquate Reaktion gegeben: Sie hätten die Fallstudie sofort zurückziehen müssen. Jene Studie hätte niemals als Letter to the Editor im New England Journal of Medicine erscheinen dürfen.

Die Studie ist zwischenzeitlich über 1.000mal zitiert worden. Sie haben damit wesentlich dazu beigetragen, den Anschein einer in Wirklichkeit nicht vorhandenen Evidenz zu erzeugen.

Offenbar haben Sie sich von Ihrer vorsätzlichen Falschbehauptung, die Menschen könnten einander symptomlos mit SARS CoV.-2 anstecken, bis heute nicht verabschiedet. Im ZDF sagten Sie am 1. November 2020 (https://www.zdf.de/nachrichten/pano-rama/coronavirus-drosten-ostern-100.html), jeder solle sich dem anderen gegenüber so verhalten, als sei er selbst infiziert und wolle andere vor sich schützen; zugleich solle man so tun, als sei der andere infiziert und man schütze sich selbst vor ihm. Damit befeuern Sie exakt jene Geisteshaltung, die in der Gesellschaft zunehmend zu Aggression und Verrohung führt: Jeder sieht in jedem nur noch den Virenträger. Und das finden Sie offensichtlich völlig in Ordnung.

3. Zum PCR-Test

Bis in die jüngste Zeit verteidigen Sie die derzeit geübte Praxis, die Diagnose von COVID-19 mittels eines PCR-Tests zu stellen. Sie kennen sich mit Labormedizin bestens aus. Seite 13von 18Ihnen kann nicht entgangen sein, dass ein PCR-Test nicht zwischen replikationsfähigen Viren und leblosen Virusfragmenten und nicht zwischen Kontamination und Infektion unterscheiden kann.

Im Zusammenhang mit dem Ct-Wert haben Sie zwar im NDR-Podcast vom 1. September 2020 (Coronavirus Update Nr. 54, Transkript S. 15) zugegeben, dass die Aussagekraft des Testergebnisses von der Viruslast abhängt. Sie haben sich aber dagegen ausgesprochen, Ct = 30 als Obergrenze festzulegen, weil es in der Qualität der Testreagenzien und der Maschinen Unterschiede gebe.

Sie räumen damit selbst ein, dass ein positives Testergebnis nicht gleich ein positives Testergebnis ist. Der Konsequenz, dass man dann eben aus einem solchen Testergebnis keine diagnostischen Schlüsse ziehen darf, versperren Sie sich dann aber.

Und wie verhalten sich Ihre Aussagen vom September 2020 zu jenen vom 7. Mai 2020 (Coronavirus Update Nr. 39, Transkript S. 3), als Sie noch auf eine Studie hinwiesen, die Ct = 25 als „magische Grenze“ befürwortete?

Die Falsch-Positivrate haben Sie mit folgender Gedankenoperation in Zweifel gezogen (siehe Berliner Morgenpost vom 2. September 2020, https://www.morgenpost.de/web-wissen/article230318584/Falsch-positive-Ergebnisse-bei-ausgeweiteten-Corona-Tests.html): Meistens werde ein Zweittest gemacht, und deshalb liege die Spezifität bei 99,99%, ein falsch positives Ergebnis sei so gut wie ausgeschlossen.

Damit führen Sie die Politik und die Öffentlichkeit bewusst in die Irre. Denn der Zweittest wird ja gerade deswegen durchgeführt, weil man ein falsch positives Ergebnis ausschließen will. Das heißt: Ist der Zweittest negativ, so ist auch das Testergebnis negativ oder allenfalls ohne Aussagekraft, in keinem Fall aber positiv. Daraus folgt dann aber zwingend: Ist der Zweittest falsch positiv, so ist der ganze Test falsch positiv. Und nichts anderes gilt, wenn der erste Test falsch und der zweite richtig positiv ist. Es müssen beide Tests positiv sein, damit das ganze Testergebnis positiv ausfällt. Und deshalb müssen beide Tests richtig positiv sein, damit das ganze Testergebnis als richtig positiv akzeptiert werden kann.

4. Ihre Lockdown-Empfehlungen

Schon im Podcast am 18. März 2020 (Coronavirus Update Nr. 16, Transkript S. 2) forderten Sie eine drastische und einschneidende Intervention (die ja nur eine politische sein konnte), um die angeblich exponentielle Ausbreitungsgeschwindigkeit von SARS CoV-2 zu stoppen. Und kurz bevor am 28. Oktober 2020 der zweite Lockdown beschlossen wurde, legten Sie im NDR-Podcast vom 27. Oktober 2020 nach (Coronavirus Update Nr. 62): Sie empfahlen der Politik angesichts der Fallzahlen einen zeitlich begrenzten Lockdown (ebenda Transkript S. 5); dieser werde ab einer bestimmten Fallzahl einfach erzwungen (ebenda Transkript S. 6).

Dabei führen Sie die niedrigen Inzidenzzahlen von heute auf den Lockdown im Frühjahr zurück, obwohl Sie genau wissen, dass selbst die Zahlen und Graphiken des Robert-Koch-Instituts diese Analyse nicht hergeben. Diese „Fallzahlen“ sind nichts anderes als das Produkt von PCR-Tests, die diagnostisch ohne jeden Wert sind und die zu einem ganz erheblichen Teil dadurch zustande kommen, dass immer mehr getestet wird.

Und selbst die Tatsache, dass der Prozentsatz positiver Testergebnisse in den letzten Wochen angestiegen ist, besagt angesichts des manipulationsanfälligen Ct-Werts noch rein gar nichts. Ihre eigene Darstellung im Podcast vom 7. Mai 2020 zeigt, dass Sie genau wissen, wie stark die Aussagekraft eines PCR-Tests herabsinkt, wenn die Zahl der benötigten Zyklen ansteigt.

Gleichwohl haben Sie den zweiten Lockdown empfohlen, ohne die Herkunft der Fallzahlen auch nur in Ansätzen zu hinterfragen.

Sie wissen also ganz genau, dass die existenzbedrohende Schließung von Betrieben auf der Basis von reinen Luftbuchungen angeordnet wird–nämlich auf der Basis von Zahlen, die (was als völlig unwissenschaftlich angesehen werden muss) in keiner Weise um die auf der Hand liegenden Fehlerquellen bereinigt werden.

Gleiches gilt für die Einführung sonstiger Freiheitsbeschränkungen wie etwa die Einführung von Sperrstunden oder die Verschärfung der Maskenpflicht, wenn die „Corona-Ampel“ auf Rot springt. Und diese Fehlentwicklung versuchen Sie nicht etwa zu stoppen, sondern befeuern sie im Gegenteil auch noch.

In einem ZEIT-Interview vom 6. Oktober 2020 haben Sie das sinnlose Aufaddieren von absoluten Fallzahlen und die politische Festlegung der völlig willkürlich fest-gelegten 7-Tages-Inzidenzwerte verteidigt, weil man anhand der „Neuinfektionen“ frühzeitig die Entwicklung erkennen könne (https://www.zeit.de/wissen/2020-10/christian-drosten-corona-massnahmen-neuinfektionen-herbst-winter-covid-19/komplettansicht).

Da Sie schon bisher einen positiven Test wissentlich falsch mit einer Neuinfektion gleichgesetzt haben, kann diese Aussage nur in dem Sinne gedeutet werden, dass Sie auch in diesem Zusammenhang diese Gleichsetzung bevorzugen.

Dann aber besagt ein Anstieg der „Neuinfektionen“ –also der Anzahl der positiven Testergebnisse –für das Infektions- geschehen wiederum rein gar nichts.

Die Wahrheit ist insgesamt eine ganz andere:

Nicht das Virus, sondern lediglich die Luftbuchungen breiten sich exponentiell aus. Das Virus selbst kann sich nicht flächendeckend ausbreiten –eben weil die Ausbreitung längst vorangeschritten und die Grundimmunität in der Bevölkerung längst vorhanden ist.

Ihnen können die Kollateralschäden der Corona-Maßnahmen nicht entgangen sein. Indem Sie gleichwohl ohne jede Abwägung mit anderen Bedrohungen für das menschliche Leben am 27. Oktober 2020 einen erneuten Lockdown empfohlen haben, sind Sie persönlich für sämtliche Schäden mit verantwortlich, die durch die Corona-Maßnahmen entstanden sind.

Im NDR-Podcast vom 14. Mai 2020 (Coronavirus Update Nr. 41, Transkript S. 4) äußerten Sie dazu eine Einschätzung, die so zynisch ist, dass wir sie hier im Wortlaut wie-der geben: „Diese paar Zehntausende, das wäre so was wie eine schwere Grippewelle-Saison an den reinen Todesfällen. Ich glaube aber, dass dem eine deutlich größere Übersterblichkeit gegenüber anderen Jahren gegenüberliegen würde. Das sind die Kollateralschäden in der Gesundheit, weil Leute wegen der Erkrankung nicht ins Krankenhaus gehen. Das heißt, in allen Szenarien hätten wir auch hier nicht eine Vergleichbarkeit mit der saisonalen Grippe, sondern das sind die reinen, direkt durch das Virus hervorgerufene Fälle. Und das ist nicht das, was wir bei der Übersterblichkeit der Influenza aufzeichnen. Wir hätten eine deutlich höhere Übersterblichkeit.“

Heißt im Klartext: Sie wissen nicht nur, dass es Kollateralschäden gibt, sondern besitzen auch noch die Dreistigkeit, diejenigen, die wegen der Corona-Maßnahmen sterben, zu den Corona-Toten zu rechnen.

Sie gehören zu den Unterzeichnern des Leopoldina-Papiers vom 8. Dezember 2020, worin ein harter Lockdown nach Weihnachten empfohlen wird.

Schon die Beschreibung des angeblichen Handlungsbedarfs zeigt, dass Sie sich ebenso wie alle Mitunterzeichner voll-ständig von den Grundsätzen evidenzbasierter Wissenschaft entfernt haben: „In den letzten 7 Tagen starben mehr Menschen mit dem Coronavirus als 2019 im Straßenverkehr.“

Das Entscheidende ist die Präposition „mit“. Nicht verwendet wird die Präposition „an“. Damit geben die Autoren des Papiers selbst zu, dass sie von Sterbefällen reden, für welche die Kausalität von SARS CoV-2 nicht erwiesen ist.

Im Zusammenhang mit dem übrigen Text in diesem Absatz –Kliniken an der Grenze der Belastbarkeit, Gesundheitsämter überlastet etc. –wird aber durch geschicktes Framing der Eindruck erweckt, als hätten die Probleme in den Kliniken etwas mit COVID-19 zu tun. Dass dies nicht der Fall ist, wurde bereits unter Ziff. 4 dieses Schreibens ausgeführt.

Vom Gebot sachkundiger Politikberatung ist ein solches Vorgehen Lichtjahre entfernt. Und soweit in dem Papier die „Neuinfektionen“ zwischen Deutschland und Irland verglichen werden, beruht dies abermals auf positiven PCR-Tests, die ohne ausreichende Daten zur Interpretation der Testergebnisse nichts, aber auch gar nichts über das Infektionsgeschehen aussagen.

Die angeblichen Vorteile eines zeitlich begrenzten Mini-Lockdown hatten Sie im Podcast vom 27. Oktober 2020 angepriesen (Coronavirus Update Nr. 62, Transkript S. 5 f.): Eine solche Maßnahme könne sich als Circuit Breaker bewähren, um Boden gutzumachen, den man gegenüber dem Virus verloren habe. Schon damals musste allen klar sein, dass es dabei nicht bleiben würde –eben weil die aufaddierten Fallzahlen aus massenhaften Testungen immer ein Infektionsgeschehen simulieren werden, das nicht auch nur ansatzweise der Wirklichkeit entspricht.

Jetzt soll Ihrem Leopoldina-Papier zufolge ein verschärfter Lockdown bis zum 10. Januar 2021 die Erlösung bringen.

Wer soll denn jetzt noch daran glauben, dass die künstlich erzeugten Infektionszahlen ab dem 11. Januar 2020 wieder sinken werden? Das Robert-Koch-Institut hat im Epidemiologischen Bulletin Nr. 45/2020 (dort S. 20) zugegeben, dass sich wochenlang und mit steigender Tendenz die nicht ausgewerteten Abstrich-Proben in den Laboren häufen –was bei der sinnlosen Massentestung symptomloser Menschen auch kaum verwundern kann. Diese Auswertung wird man zu beliebiger Zeit nachholen, um weiter positive Testergebnisse zu produzieren, auf deren Grundlage man dann die Bevölkerung weiter drangsalieren und die deutsche Wirtschaft in den endgültigen Ruin treiben wird.

Sie haben das Leopoldina-Papier vom 8. Dezember 2020 mit unterzeichnet. Sie sind für den Inhalt in vollem Umfang mit verantwortlich. Ihre Lockdown-Empfehlungen waren in Wirklichkeit nie darauf angelegt, den Menschen nach Wochen der Entbehrung wieder Befreiung zu verheißen.

Sie treiben uns alle –und zwar weltweit, nicht nur in Deutschland – mit ihren vorsätzlich falschen Ratschlägen im Sinne einer vorsätzlich sittenwidrigen Schädigung zielgerichtet in den Dauer-Lockdown und werden dafür in vollem Umfange in Anspruch straf- und zivilrechtlich genommen werden.

5. Kausalität und Zurechnung

Ihrer persönlichen Verantwortlichkeit für alle diese Schäden können Sie nicht mit dem Hinweis darauf entrinnen, nicht Sie, sondern gewählte Politiker und ordnungsgemäß ein-gerichtete Behörden hätten alle diese ins Verderben führenden Maßnahmen beschlossen. Vielmehr lassen sich Ihnen die Schäden durchweg als Ihr Werk zurechnen. Ihnen kann nicht entgangen sein, und Ihnen ist nicht entgangen, dass Ihre Ratschläge entscheidenden Einfluss auf die politischen Entscheidungsträger haben und dass jene Entscheider Sie deshalb konsultieren, weil sie sich selbst nicht in der Lage sehen, das Risiko durch SARS CoV-2 richtig einzuschätzen. Einen solchen maßgeblichen Input zu geben ist die genuine Aufgabe einer jeden Politikberatung.

Welche Durchschlagskraft Ihre Falschbehauptungen zur Corona-Situation haben, zeigt sich ganz besonders bei den Gerichten: Was aus Ihrem Munde kommt, wird ungeprüft übernommen. Am 28. Juli, als wirklich gar keine nennenswerte Prävalenz von SARS CoV-2 mehr nachweisbar war, erzählte uns das OVG Münster (13 B 675/20.NE) nach wie vor völlig unbeirrt, es gelte, eine Überlastung der Gesundheitssysteme zu verhindern.

Erst am 4. Dezember 2020 wollte uns das OVG Bremen (1 B 385/20) wieder weismachen, asymptomatisch Infizierte seien besonders gefährlich. Diese zwei Beispiele belegen einen bedrückenden Befund:

Niemand schützt –bislang – die Bevölkerung im Allgemeinen und die Unternehmen im Besonderen vor den Fehlinformationen, welche der Lockdown-Politik zugrunde liegen.

Und für diese Fehlinformationen sind Sie als derjenige, auf dessen Rat die Regierenden am meisten hören, persönlich haftbar, sowohl straf-als auch zivilrechtlich.

An Ihrer persönlichen Verantwortlichkeit für die oben beschriebenen Schäden ändert sich auch dann nichts, wenn sich im Rahmen einer gerichtlichen Beweisaufnahme ergeben sollte, dass die politischen Entscheidungsträger die Corona-Krise gezielt dazu missbrauchen, unter dem Deckmantel des Infektionsschutzes eine Agenda durchzusetzen, die nichts mit der Eindämmung einer (angeblichen) Pandemie zu tun hat, und dass jene Entscheider Ihre fachliche Expertise lediglich zur scheinbaren Legitimation ihres Handels her-anziehen, um ihre wirklichen Intentionen zu verschleiern.

Denn in diesem Fall haben Sie, indem Sie die oben wiedergegebenen Behauptungen in die Welt gesetzt haben, im Sinne von § 830 Abs. 2 BGB, § 27 Abs. 1 StGB zu einer sittenwidrigen Schädigung zahlreicher Personen –und auch zur sittenwidrigen Schädigung unserer Mandantin –Beihilfe geleistet. Ihre Hilfeleistung hat sich auf das Tatgeschehen ganz wesentlich ausgewirkt. Denn die Menschen haben den Regierungen und Behörden nur deshalb Vertrauen geschenkt, weil sie daran geglaubt haben, die Risikobewertung sei wissenschaftlich fundiert. Und diesen Glauben haben die Menschen gerade Ihretwegen investiert.

Auf Ihre unheilvollen Ratschläge ist es schließlich zurückzuführen, dass die Gesundheitsämter mit der Auswertung der Massentests und der Kontaktverfolgung nicht mehr hinterherkommen und der Bundesregierung damit ein Vorwand geliefert wird, über den Hebel von Art. 35 GG die Bundeswehr bei der Kontaktverfolgung einzusetzen und damit die Bevölkerung zusätzlich einzuschüchtern. Abgesehen davon, dass dieser Einsatz der Bundeswehr auf dem Feld der klassischen Eingriffsverwaltung in keiner Weise vom Grundgesetz gedeckt ist, haben Sie mit Ihren Empfehlungen ein Szenario begünstigt, das zu größter Sorge Anlass gibt.

Wie weit wird die Bundesregierung beim Einsatz der Bundeswehr noch gehen? Müssen wir die Sorge haben, dass dieselben Soldaten, die heute Menschen (nämlich angeblichen Kontaktpersonen zu angeblich Infizierten) nachspüren, morgen auf Veranlassung der Bundesregierung noch viel schlimmere Übergriffe auf das Volk verüben werden?

IV. Rechtliche Konsequenzen

Nachdem wir nun kursorisch und ohne Anspruch auf Vollständigkeit die Schäden aufgelistet haben, die auf Ihren Rat hin durch die nichtpharmazeutischen Interventionen der Politik in der Corona-Krise verursacht wurden, blicken wir nun auf unsere Mandantin. Auch ihr haben Sie, indem Sie vorsätzlich wissenschaftlich haltlose Empfehlungen an die Politik gegeben bzw. aus einflussreicher Position heraus für derartige Maßnahmen geworben haben, vorsätzlich sittenwidrig Schaden zugefügt und sind unserer Mandantin daher aus § 826 BGB für den bereits entstandenen Schaden verantwortlich. Außerdem haben Sie persönlich die von Ihnen in die Welt gesetzten Fehlinformationen gleichwertig zu berichtigen und auf diese Weise weiteren Schaden von unserer Mandantin abzuwenden.

Der bereits eingetretene Schaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Euro. Und an jedem Tag, an dem die Karaoke-Bar unserer Mandantin nicht öffnen darf, verschlimmert sich der Schaden weiter. Wir machen hiermit namens und im Auftrag unserer Mandantin einen Teilbetrag von € 50.000 geltend. Wir fordern Sie namens und im Auftrag unserer Mandantin auf, diesen Betrag zu unseren Händen auf das im Briefkopf angegebene Bankkonto an unsere Mandantin zu zahlen, Empfangsvollmacht wird anwaltlich versichert. Ihrer Zahlung sehen wir entgegen bis zum 22.12.2020

Unsere Mandantin behält sich die Geltendmachung von Ansprüchen, welche über diesen zunächst geforderten Betrag hinausgehen, ausdrücklich vor.

Außerdem fordern wir Sie auf, die folgenden Äußerungen gegenüber den politisch Verantwortlichen und gegenüber der Öffentlichkeit zu berichtigen:

• Stellen Sie klar, dass es keinen Grund für die Annahme gibt, SARS CoV-2 könne eine unkontrollierbare Anzahl von Toten und Intensivpatienten verursachen!
.
• Stellen Sie klar, dass die Fallstudie im New England Journal of Medicine vom 5. März 2020, an der Sie beteiligt waren und die angeblich eine asymptomatische Ansteckungsgefahr belegen soll, auf einer falschen Datengrundlage beruht und daher längst hätte zurückgezogen werden müssen!
.
• Stellen Sie klar, dass ein positiver PCR-Test keine aktive Infektion nachweisen kann und daher nicht geeignet ist, für sich allein eine COVID-19-Diagnose zu begründen!
.
• Stellen Sie klar, dass kollektive Freiheitsbeschränkungen keine Gewähr bieten, irgendetwas zur Eindämmung des Ausbreitungsgeschehens beizutragen, wohl aber nachweisbar massive Kollateralschäden verursachen!

Wir fordern Sie ferner auf, Ihre bisherigen gegenteiligen Äußerungen in Zukunft zu unterlassen. Die Politik darf nicht länger mit wissenschaftlich mangelhaften Informationen beraten werden. Und die Öffentlichkeit darf nicht länger mit solchen Informationen verunsichert werden.

Wir fordern Sie daher auf, ebenfalls bis zum 22.12.2020 die diesem Schreiben beigefügte strafbewehrte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abzugeben.

Nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie mit jedem Tag, den Sie Ihre vorsätzlich falsche Risikoeinschätzung zu COVID-19 aufrechterhalten, die Sache nur noch schlimmer machen – für zahllose Menschen in diesem Land, aber auch für sich selbst. Denn wir werden dieses Schreiben allen Kollegen zur Verfügung stellen, die bereit sind, Mandanten zu vertreten, die infolge der Corona-Maßnahmen Schaden erlitten haben. Sollten Sie unserer oben aus-
gesprochenen Aufforderung nicht nachkommen, wird eine gerichtliche Auseinandersetzung unvermeidlich werden. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung wird die ganze Wahrheit über den Lockdown zum Gegenstand einer gerichtlichen Beweisaufnahme werden. 

Für Rückfragen stehen wir zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Reiner Fuellmich, LL.M.
Rechtsanwalt

__________________________________________

Hier die Originalschrift der Klage von Dr. Fuellmich gegen Prof. Drosten (im PDF-Format):

Quelle:
https://corona-transition.org/IMG/pdf/drosten_fuellmich_green_mango_15-12-20_wp-1608081565043.pdf

***

335 Kommentare

  1. Während Herr Dr. Füllmich klagt,
    haben die Verbrecher-Globalisten der UN
    nun das Malzeichen des Tieres eingeführt.
    Die weltweite Globalisten-Verbrecher-Tyrannei ist nun Realität.
    Menschen, wie ich, die seit ca. 30 Jahren davor gewarnt haben, und dafür verhöhnt, verlacht und für paranoid erklärt wurden, sind nun bestätigt durch die Realität.
    _______________________________________________

    neuer Artikel:

    „Malzeichen des Tieres – UN bringt biometrische digitale ID-Brieftasche und Reisepass heraus “ :

    „Die Vereinten Nationen (UN) haben kürzlich die Einführung einer biometrischen digitalen ID-Brieftasche für ihre Mitarbeiter angekündigt, berichtete Waking Times am 19. November. … “

    “ … Der Abgeordnete sagte, Menschen, die nicht mit obligatorischen Impfmaßnahmen einverstanden sind, könnten getrennt und vom Reisen und Arbeiten ausgeschlossen werden. …. “

    https://dieunbestechlichen.com/2020/12/malzeichen-des-tieres-un-bringt-biometrische-digitale-id-brieftasche-und-reisepass-heraus/

    • Hier die Originalschrift der Klage von Dr. Fuellmich gegen Prof. Drosten (im PDF-Format): “

      Es kommt in diesem pdf weder das Wort Klage noch das Wort Gericht vor.

      iCH bin gottSeiDank kein VollJurist, aber was ist bedeutet dieses Schreiben ?
      könnte da Jemand mal aufklären ?

      ———–
       Klageschrift Rz. 2

      Die Erhebung der Klage erfolgt durch Zustellung eines Schriftsatzes (Klageschrift), § 253 Abs. 1 ZPO@).

      Der Kläger ist der Antragsteller und bestimmt den Inhalt der Klage, wobei die Klageschrift einen Mindestinhalt haben muss.

      Die Klageschrift muss enthalten:

         die Bezeichnung der Parteien und des Gerichts;

         die bestimmte Angabe des Gegenstandes und des Grundes des erhobenen Anspruchs,

         sowie einen bestimmten Antrag (§ 253 Abs. 2 ZPO@).
      ————
      Nach dem Eingang der Klageschrift beim Gericht, hat das Gericht die Klageschrift unverzüglich dem Beklagten zuzustellen (§ 271 ZPO@). Es wird nicht die originale Klageschrift zugestellt, sondern eine Abschrift.
      -http://www.jura-basic.de/aufruf.php?file=1&pp=4&art=6&find=Klage_Klageschrift

      -https://corona-ausschuss.de/wp-content/uploads/2020/11/Klage-LG-Berlin-231120-anonym.pdf

      https://www.volksverpetzer.de/wp-content/uploads/2020/12/Fuellmich.jpg

      https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT7sZFpDHQQhT47U3Xay7-jc85NnnDEEVY5Zg&usqp=CAU

      iCH traue keinem der den Bullen im Schilde führt.

      • Habe mir in Auszügen das ganze mal durchgelesen, das scheint zwar alles richtig zu sein, aber eine echte Beweisführung müsste ja gegeben sein, durch tausende von Vergleichen, durch Studien, durch widerlegbare oder unwiderlegbare medizinischen Beweisen, also ein jahrelanger Prozess. Fristverstreichung war am 22. Dezember, also ist nichts passiert, auch die Klageeinreichung oder in Klammer geschrieben Klage in Amerika wird niedergeschlagen, wenn Donald Trump nicht gewinnt, also muss man da noch abwarten bis zum 20. Januar. Die Kaczmierczek Regierung scherrt sich von ersten Tag ihres Bestehens um nichts und nimmt auch nichts an, es wird eine Agenda abgearbeitet, die man *ES* vorgegeben hat, wahrscheinlich auf der Bilderberg-Konferenz wo *ES* gekürt wurde.
        Die meisten von uns hier in den Foren wissen was gerade passiert! Die Lüge kann nicht groß genug sein und muss so unfassbar groß sein, dass man sie den Regierenden nicht zutraut und damit haben die Regierenden, weil man ihnen das Unfassbare nicht zutraut das Unfassbare auf Anweisung jetzt durchgeführt. Etwas sehr wichtiges kommt noch dazu, diskutiert man hierzulande, kommt immer wieder das Argument das passiert doch weltweit, ich höre dann auf und unterhalte mich mit solchen Leuten nicht mehr. Die Menschen sind nämlich nicht bereit da hinter zu schauen, das wissen die Regierenden und darum ist das ganze so gefährlich! Gott gebe, dass sie damit gehörig auf die Schnauze fallen.

      • PCR-Testhersteller räumt ein: Hälfte der positiv Getesteten ist möglicherweise nicht infektiös

        https://nichtohneuns-freiburg.de/pcr-testhersteller-raeumt-ein-haelfte-der-positiv-getesteten-ist-moeglicherweise-nicht-infektioes/

        Olfert Landt, Geschäftsführer eines Herstellers für PCR-Tests, räumte in einem Interview ein, dass die Tests keine Aussage über die Infektiosität der getesteten Person liefern. Möglicherweise könnte die Hälfte der positiv auf SARS-CoV-2 Getesteten nicht infektiös sein.
        In den vergangenen Wochen mehrten sich erneut Zweifel an der Sinnhaftigkeit von PCR-Tests, die in der Corona-Krise genutzt werden, um “Neuinfektionen” zu erfassen.

        Dabei ist bekannt, dass ein positiver PCR-Test keine Aussage über die Infektiosität und die Ansteckungsgefahr liefert.
        Nun hat einer der Hersteller der Tests, Olfert Landt, selbst eingeräumt, dass PCR-Tests keine Aussage über die Infektiosität liefern.

        Landt ist Geschäftsführer des Unternehmens TIB Molbiol, das PCR-Tests produziert – derzeit etwa zwei Millionen pro Woche.

        Er betonte gegenüber der Fuldaer Zeitung zwar, dass er die PCR-Tests nach wie vor für eine geeignete Methode halte, um die Corona-Lage zu überwachen.

        Auch der oft geäußerte Verdacht, dass die Tests auf andere verwandte Viren anspringen, sei Landt zufolge “Quatsch”.

        Allerdings heißt nach Aussage Landts ein positives Testergebnis nicht, dass die getestete Person auch ansteckend ist:

        “Wir wissen, dass Leute mit einer geringen Viruslast nicht infektiös sind.”
        Dem Testhersteller zufolge könnte sogar die Hälfte aller positiv getesteten Personen nicht infektiös sein.
        Damit man eine Ansteckungsgefahr für andere Personen darstelle, müsse man “100-mal mehr Viruslast in sich tragen als die Nachweisgrenze der Tests”.

        Landt spricht sich deshalb auch für ein Umdenken bei den Behörden aus.

        Es wäre “klug, wenn man die Testergebnisse mit einer Bewertung herausgeben würde”.
        Wenn eine Person positiv auf das Coronavirus getestet wurde, aber gar nicht oder auch nur wenig infektiös sei, könnten sich die Behörden aussprechen, dass Kontakte vermieden werden sollen.

        Eine Quarantäne solle man nur dann anordnen, wenn die Ansteckungsgefahr hoch sei, so Landt.
        In der Öffentlichkeit “traut man sich dies jedoch nicht”, diesbezüglich würde er sich – auch vom Robert Koch-Institut – “mehr Mut wünschen”.

        Die Bundesregierung sieht darin jedoch offenbar kein Problem.

        Dabei empfiehlt selbst die Weltgesundheitsorganisation WHO mittlerweile, neben den Testergebnissen auch die klinischen Anzeichen und Symptome zu berücksichtigen. ….ALLES LESEN !!

      • So, wie ich das verstanden habe, handelt es sich noch nicht um die eigentliche Klageschrift, sondern um die Ankündigung einer solchen.
        Da der angegebene Termin bereits überschritten ist und seitens des Herrn D. noch nicht eingelenkt wurde, dürfte die formelle Klage der nächste Schritt sein.

      • ‚hinweiser‘ hat Recht.

        Obiges ist KEINE ‚Klageschrift‘ im Rechtssinne.

        Richtig der Hinweis: ‚
        ‚…. Schriftsatzes (Klageschrift), und auf § 253 Abs. 1 ZPO.

        Der KLAGESCHRIFT sehe ich mit großem Interesse entgegen und bin gespannt. Gewisse Rückschlüsse lassen sich aus obigem Schriftstück natürlich schon ziehen.

    • Freidenker und Andere
      Ihr könnt Euch noch so sehr die Finger hier wund schreiben, es wird die von den obersten Freimaurerlogen gesteuerten Psychopaten (Merkel >Golden Eurasia<, >Parsifal<, >Valhalla<; Schäuble >Der Ring<; Magaldi 2014, S. 569) sowas von überhaupt nicht interessieren, also reine Zeitverschwendung.
      Wo ist also der wunde Punkt dieser 600 Weltverschwörer? Kleiner Tipp: Was haben Troja und die US-Besatzungstruppen gemeinsam? Warum wurden im 3. Reich das Hören der Feindsender verboten und wer kennt persönlich einen in Deutschland stationierten US-Soldaten?
      Was ist wichtiger, Konsum oder Verzicht = 82 Millionen Deutsche gegen eine freimaurerisch gesteuerte Psychopaten-Clique.
      Das Quiz ist eröffnet.

      • Zitat: „… also reine Zeitverschwendung…. „

        Meine Fresse, bei Ihrer „Logik“ könnte Herr Mannheimer dann auch seinen Blog per sofort dicht machen, weil das ja „alles nichts bringt“ …. aber warum lesen Sie dann hier und machen sich sogar noch den Aufwand, etwas zu kommentieren….?
        Setzen Sie sich doch einfach in einen Glaskasten und warten Sie auf den Tod – das ist noch weniger Aufwand und entspannender…

        Bei Kommentaren wie dem Ihrigen, weiß ich, warum in D keine ernstzunehmende echte APO zustande kommen kann.
        Offensichtlich haben sich weite Teile unseres Volkes SCHON LANGE AUFGEGEBEN.

      • Lesen sie doch mal Apo rückwärts, dann wüssten sie, was dabei heraus käme. Ja, ich bleibe dabei, viele Kommentare reine Zeitverschwendung, auf diese Art und Weise gewinnen sie keinen Blumentopf.
        Haben sie schon mal über meine obigen Fragen nachgedacht, ich fürchte nein!

      • @Friedland

        Also ich bin mir nicht zu 100 % sicher.

        Aber kann das sein das Sie im Jahre 2012, auf der Lupo Seite mal richtig angegangen worden sind?

        Ich habe es in Erinnerung, das Maria das bereut hat, das die gute Frau Ihnen nicht, zur Seite gestanden ist.

        Quelle habe ich nicht, weil sonnst müsste ich mich jetzt tot-suchen.

        Aber um die Wahrheit zu sagen, was Sie so alles schreiben, ergibt für mich, selber überhaupt wenig Sinn.

        P.S. Man gut das Sie auf der Lupo Seite nicht mehr schreiben.

        =========

        Lächel

        Info an den Chef dieser Seite, Herr Mannheimer, was ich da Schreibe, ist real.

        https://lupocattivoblog.com/2020/12/29/so-gez-nicht-weiter/#comment-314057

        Und auch weiter unter dem Kommentar Lesen

        ===========

        Soll bedeuten, Das Ihre Seite früher mal auf die Kommentarfunktion, leichter zu vermitteln war.

        Alles was außerhalb der Letzen Kommentare zu finden ist, ist ja eh nicht mehr zu Verlinken, leider.

        Gruß Skeptiker

      • Ja, lieber Skeptiker (lach…..), was ich hier schreibe, ist mit Sicherheit höhere Logik, das erreicht man nur dann, wenn man sich über einen sehr langen Zeitraum mit der Zeitgeschichte der vergangenen 200 Jahre (und der Zeit davor bis ins Neolithikum) beschäftigt hat, daher mag das von mir Geschriebene für viele unverständlich sein, für mich eine Prise Salz in der großen Historien-Suppe.

      • leider werden diese psychos allein in deutschland von 275.000 teils infantilen polizisten bewacht/beschützt.

        sind aber im prinzip auch nicht viel 😎

    • Worum es bei den Impfungen geht , steht doch außer Frage .!

      Durch die tägliche Corona-Hirnwäsche wird soviel Angst im Volk
      erzeugt , wobei die schwachen , ängstlichen und willfähigen
      der Versuchung unterliegen sich unwiederbringlich selbst
      zu vernichten.!

      Die klardenkende Mehrheit des Volkes hat diese List durchschaut wird sich aus
      gutem Grund dieser Vernichtung verweigern.!

      Zur Zeit besteht “ noch “ keine ++ Impfpflicht +++ um die trügerische Ruhe im Volk noch zu wahren.

      Fakt ist , jeder Impfgegner wird +++ bestraft +++ werden.

      Unter Vorwand von fadenscheinigen Gründen werden Sie
      Ihrer Freiheit und beruflichen Existenz beraubt , als sogenanntes

      +++ Gefährdungspotential +++ !

      Selbst “ Eure Heiligkeit „kritisiert Impfgegner und fordert auf
      +++systemrelevante Berufsgruppen +++Vorrang einzuräumen.!

      Generell müssen +++ bestimmte Personen +++ in
      +++ bestimmten Ländern +++ geimpft werden
      lt. Aussage des Generaldirekzors der WHO.!!!

      Das erinnert an eine spezielle Taktik , wenn man eine gewisse Führungsebene
      eines Volkes eliminiert , kann der potentielle Widerstand
      der Masse mit geringen Aufwand niedergerungen werden.

      Wenn die sich mal nicht täuschen , es wird zu Ihrem Alptraum werden.!

  2. Meiner bescheidenen Meinung nach wird das nichts, so sehr ich Herrn Dr. Fuellmich den Erfolg gönnen würde.

    M. E. kann die Abstimmung nur mit den Füßen erfolgen.
    Und sind wir doch ehrlich, wenn die Tabelle auf dem Bild nicht stimmen sollte, dann tritt doch der Fall ein, geliefert wie bestellt und
    dann trennt sich ohnehin die Spreu vom Weizen.

    • Natürlich nicht impfen und auch nicht testen, das ist ja klar.

      Aber damit die Globalisten-Verbrecher-Diktatur endet, -und zwar weltweit,
      müsssen die Globalisten-Verbrecher NEUTRALISIERT / unschädlich gemacht werden, – mit alllen Mitteln, auch BRACHIALSTEN, sonst haben wir in wenigen Jahren wieder die gleiche Lügen-Plandemie in grün – mit einen weiteren, „neuen“ im Rockefeller-Labor gezüchteten „Virus“ …

      • Na endlich mal jemand der auf den Punkt kommt….Ein Krebsgeschwür muß man rausschmeiden solange es noch nicht alle Brückenköpfe im Körper besetzt hält und alle Zellen manipuliert hat….gut zureden, einen Stuhlkreis bilden, mal darüber reden, auf Einsicht des Feindes hoffen etc…..
        durch diese verdammten, verlaust und verweichlichten 68er Kiffer Methoden ist es ja erst so weit gekommen!
        Früher…..da hatten die Menschen den Braten beizeiten gerochen!
        Da gab’s kein „ja aber“!

    • Was die Klage in Deutschland betrifft, so bin ich auch skeptisch.

      Jedoch wird die Klage laut Herrn Dr. Füllmich auf Bittel TV auch in den USA und Kanada (beide schon eingereicht) und weiteren Ländern, wie Australien, Italien, Österreich, Schweiz, eingereicht werden.

      Inbesondere in den angelsächsischen ländern rechnet er sich höhere Erfolgschancen aus.

      Angenommen ein Gericht in den USA verknackt den größten Medizinbetrüger aller Zeiten zu erheblichem Schadenersatz und der Gauner zahlt nicht, kann er jeglichen Besuch auf US-Territorium auf Lebenszeit vergessen oder er kommt in die Kiste.

      In dem erwähnten Interview erwähnte Herr Dr. Füllmich auch die Tatsache, dass bei Feststellung des sträflichen Vorsatzes durch ein amerikanisches Gericht nicht nur die Schadenssumme verhängt werden kann, sondern zusätzlich auch weitere Gelder bis hin zum 21fachen des geforderten Schadenersatzes. Auch dies bekäme der oder die Kläger. Also eine Art Bestrafung im ansonsten reinen Zivilprozess, welche in unserem Rechtssystem unbekannt ist.

      Ob der Verbrecher Drosten schon bei „Mutti“ angerufen und Beistand erbeten hat?

      • ……..auch in den USA und Kanada (beide schon eingereicht) und weiteren Ländern, wie Australien, Italien, Österreich, Schweiz, eingereicht werden….

        ———————–

        oh wie toll. alles länder die gegen coronamassnahmen sind und die klage somit erfolg haben wird.
        und deutsche politiker sind bekannt dafür das ergebnis schnellstens umzusetzen wenns für die bürger ist

    • die frage wäre doch, wo will der denn klagen?

      Was er macht ist das gleiche, als wenn ich mit naziuniform die polizei anrufe und mich über den lärm meiner nigerianischen nachbarn beschwere.

      Oder ich gehe vor gericht und will mich als deutscher Michael in eine städtische wohnung einklagen.

      Genauso witzig.

      Achnee, füllmich geht in den usa vor gericht. Na dann, USA gerichte sind bekannt dafür dem souveränen deutschen arbeiterbienen michel sein rechte zu geben…. 😎

      • Südafrikas oberster Richter verbindet Coronovirus-Impfstoffe mit einer „satanischen Agenda“Antiilluminaten TV via NewspunchDecember 25, 2020

        https://www.youtube.com/watch?v=Soy6WR8pMPU&feature=emb_logo

        auf deutsche Übersetzung stellen

        https://telegra.ph/S%C3%BCdafrikas-oberster-Richter-verbindet-Coronovirus-Impfstoffe-mit-einer-satanischen-Agenda-12-25

        Solche Richter braucht das Land. Aber wieso gibt es solche Richter hier nicht mehr? Überlegen Sie mal, alles andere erübrigt sich dann.

      • keine angst, ich weiss schon wie das system funktioniert.

        die hauptfrage bei Ihrem „weit weg und hat mit uns nix zu tun“ beispiel ist, „wer erlaubt dem richter das“ Härter ausgedrückt: wer lässt ihn am leben das er sowas mehr als 1 Mal verbreiten kann

      • So ein unfähiger Depp der Fuellmich, da gebe ich Ihnen vollumfänglich recht !

        Wäre der doch nur auf seiner sonnigen Ranch in Kalifornien geblieben, als sich hier als aufgeblasener Rechts-Gockel aufzuführen, als er könnte mit seinen Handvoll Hanswürsten etwas erreichen !

        Er verschwendet nur seine Zeit und die seiner Kollegen und schürt unnötigerweise die Hoffnung von Menschen, die nicht kapiert haben, dass der Zug eh schon längst abgefahren ist !

        Niemand braucht unnütze Wichtigtuer und Zeittotschläger wie einen Fuellmich oder den noch unwichtigeren Esoterik-Freimaurer Ballweg.

        Ausserdem hat er oft karierte Hemden an, und das geht schon mal gar nicht. Und Viviane Fischer erst, dieses blonde Mauerblümchen, die den unsäglichen
        Corona-Ausschuss erst ins Rollen gebracht hat !

        Leute : Kapiert nun endlich, das ihr alle bald auf die Rampe müsst, um euch eure Genspritze abzuholen und hört auf, an irgendwelche schwafelnden Wichtigtuer zu glauben !

        Widerstand ist zwecklos ! Gebt auf !

        ;-]

      • du scheinst da etwas nicht verstanden zu haben.
        Und anstatt soviel nutzlose energie für das schreiben an mich zu nutzen, schreib es lieber z.b. polizisten oder anderen systemlingen

      • komisch Herr Herbert, daß ich auch so verstanden habe wie Vero.
        Sie machen ja jeglichen Widerstand der Vernunft lächerlich.

        Was haben Sie überhaupt für einen Vorschlag um diese Lügensystemlinge zu überführen und zu Fall zu bringen?
        Denn wir haben ja nicht nur diese im Nacken,
        sondern unsere eigene Bevölkerung die diesen auf den Leim gegangen sind –

        Ich bin ganz Ohr, danke.

      • Das ist mir völlig klar, genauso wenn es anders herum wäre, ist das nur eine kurze Momentaufnahme!

        Das hatte ich aber erwähnt, was letztlich zählt!

        Bin eigentlich gespannt, wie es dann in der Realitiät sein wird auch wenn ich vermute, dass letztlich die Mehrheit
        sich impfen lässt???

    • Ich habe auch mit meinen Füßen abgestimmt, und bin nach Asien ausgewandert!
      Viele Grüße aus Singapur.
      Besser Wetter hier – und keine Merkel! 😀

  3. Gegen covid

    Eine einfachere, raschere, sicherere und die preiswerteste Herstellungsart von Chlordioxidlösung (CDL) erfolgt durch Elektrolyse, bei der im Elektrolysewasser durch Beifügung von Salz oder Magnesiumchlorid in der Anodenkammer Anolyt-Chlordioxidlösung (A-CDL) erzeugt wird.
    Mittels eines für 20-35 € in ca. zwei Stunden selbst herstellbaren H2-Wasserionisierers lassen sich durch Elektrolyse innerhalb von 1-2 Minuten 350 ml sofort gebrauchsfertige Chlordioxidlösung (CDL) mit 10-60 ppm und 650 ml basisches Katholyt mit überdurchschnittlich hohem Wasserstoffgasgehalt (H2) über 1,5 mg/L herstellen.
    Durch Salz oder Magnesiumchlorid ins Elektrolysewasser sind Chlordioxidlösungen bis 2000 ppm und Wasserwerte von pH 1,5 in 15 Minuten möglich. Da A-CDL sehr schwach gepuffert ist, gibt es keine Verätzungen auf Haut und Schleimhaut mehr!

    Bei pH 2,2 ist A-CDL so stark, dass innerhalb von Sekunden alle anaerob lebenden pathologischen Viren, Bakterien, Sporen und Pilze eliminiert werden! Impfungen und Maske sind daher gegen eine Corona-Infektion nicht mehr nötig!! Lockdowns noch viel weniger!

    👉 Ausführliche Bauanleitung zum H2-Wasserionisierer: http://www.vitaswing.de/gesund/ph-milieu/wasserionisierer-diy.htm

    👉 Herstellung und Verwendung von Anolyt-Chlordioxid (A-CDL): http://www.vitaswing.de/gesund/ph-milieu/anolyt.htm

    👉 Herstellung und Verwendung von Wasserstoffgas (H2): http://www.vitaswing.de/gesund/ph-milieu/wasserstoffgas.htm

    Mehr auf @A-CDL (Anolyt-Chlordioxid)

  4. Es sind die extremsten Verbrecher, die die Kontrolle über das deutsche Volk in die Hand bekommen haben…
    Jeden Tag länger, den diese Verbrecherkreaturen an der Macht sind,
    bedeutet für unser Volk Terror, Armut, Krankheit, wirtschaftlichen Totalzusammenburch, Versklavung, Totalüberwachung, Tyrannei, Untergang und Verdammnis …
    _______________________________________

    “Karl Lauterbach fordert, die massive Einschränkung von Freiheitsrechten nach der Corona-Pandemie zum Dauerzustand zu machen, um den Klimawandel zu bekämpfen. Zu dem Zweck könnte so gut wie alles verboten werden, was irgendwie als “klimaschädlich” gilt. …. ”

    – voller Artikel unter:

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ein-ungeheuerlicher-satz-von-karl-lauterbach/

  5. *** Ein tausendfaches Hoch auf diesen Mann, der mit ebenso unerschrockener wie kaltschnäuziger Souveränität das Schwert in die Hand genommen hat, um dem stinkenden Drachen den Kopf abzuschlagen !!! ***

      • Da habe iSe Recht. Aber mit Dr Fuellmich und seinen 3 Mitstreitern im CA sind da vier Menschen, die eben nicht den Schwanz eingezogen haben. Sondern mit hochgekrempelten Ärmeln Nägel mit Köpfen gemacht haben bis hin zur weltweiten Einleitung von Gerichtsverfahren. Das verdient alle Hochachtung völlig gleich wie das ganze nun ausgeht.

    • Es sind solche Menschen, die den Unterschied machen.

      Während andere sich in Untergangsszenarien suhlen, tut Herr Fuellmich etwas außerordentliches.
      Mein Hut!
      Solche Leute brauchen wir, keine Berufs-Unken, bei denen schon ein „Stuhlbein“ hinten herausschaut.

  6. …………..Eines der letzten Mittel, das noch eine gewisse Aussicht auf Erfolg haben, ist die juristische Waffe des Widerstands……………
    ———————————

    Mit sicherheit NEIN.

    Oder gibt es in der Geschichte irgendwelche Vergleiche die das vergleichend bestätigen.
    Ich glaube nicht.

    • @ Herbert….da bin ich Deiner Meinung !!!….Hier Hilft nur noch der AKTIVE WIDERSTAND !!!
      Schon einige Zeit ist verstrichen dass ich immer wieder geschrieben habe dass mann diese Halunken aus ihren Häusern holen sollte und kurzen Prozess machen – als Abschreckung für die andern MITTÄTER in den Regierungen und sonstigen ÄMTERN !!!….anders ist eine UMKEHR ZUR „NORMALITÄT“ NUR MÖGLICH wenn Gott selber Eingreift und mittels einer Weltweiten Ökologischen Katastrophe diesem Diabolos und seinen Anhängern Einhalt gebietet !!!

      • Gott selbst wird nicht eingreifen, denn er hat den Menschen den freien Willen geschenkt. Das, was gerade stattfindet, haben die Menschen damit angerichtet.
        Es ist uns selbst überlassen uns zu befreien oder versklavt zu werden. Niemand wird uns zu Hilfe kommen. Sind wir zu schwach, wird uns die natürliche Auslese hinwegfegen. Sind wir stark genug, werden wir „ab 5 Uhr 45 zurückfegen“.
        🤺😬

      • G wird nicht eingreifen weil es nur eine erfundene figur früherer pfaffen war die den pöbel verarschen wollten, damit er für sie arbeitet.
        mal mit, mal ohne maske.

      • ich habe dazu mal neulich private adressen der gangster in ein forum gestellt. daraufhin bin ich gleich vom forumschef bestraft worden.
        „sowas gehöre sich nicht“

        …alles gut 😉

      • wann hat michel mal ein mistgabel in die hand genommen?

        wann er teddybären genommen hat, könnte ich sagen 😎

  7. Die NWO-Globalisten sind an blühenden Ländern nicht interessiert. Ihnen geht es darum, die Bevölkerung zu enteignen und zu versklaven. All die Werte, welche sich unsere Vorfahren durch Fleiss erarbeitet haben, wollen sie sich unter den Nagel reissen. Wünsche Herrn Fuellmich und Kollegen viel Erfolg bei der Klage.
    Ich bin im Laufe meines Lebens schon oft mit einer Erkältung angesteckt worden, meistens von Familienmitgliedern. All diese Personen hatten Symptome wie Schnupfen, Husten, Fieber usw. Von Gesunden bin ich noch nie angesteckt worden und vor denen habe ich auch keine Angst.

  8. SO werden die WORLD ECONOMIC FORUM-Globalisten-Verbrecher die Volksmassen dazu bringen, sich „freiwillig“ impfen zu lassen:
    zum Bsp.: Kein Fußball mehr ohne Impfung …
    und die Lemminge werden sich alle todkrank spritzen lassen –
    zu einem gentechnisch veränderten Organismus –
    also ihren Organismus transformieren –
    von einem Menschen zu einem Bio-Roboter der WEF-Globalisten ….
    ______________________________________________________

    „UK: Fußballfans wird der Eintritt ohne negativen COVID-Test verweigert“ :
    https://uncut-news.ch/uk-fussballfans-wird-der-eintritt-ohne-negativen-covid-test-verweigert/

    • warum so negativ.
      eine cdc statistik hat die woche gezeigt, das gerade mal 3,5% geimpfte nun arbeitsunfähig sind. Aber immerhin wohl noch am leben

      • Anders ausgedrückt: die Impfung ist um ein vielfaches gefährlicher als die Krankheit, gegen die angeblich geimpft wird.

  9. Sehr geehrter Herr Mannheimer, ich lese Ihren exzellenten Blog seit Jahren und bin erstaunt, welche ungeure Themenvielfalt Sie auf höchstem Niveau behandeln.

    Zum aktuellen Artikel:

    Fuellmichs Klage bestätigt ohne Ausnahme all ihre bisherigen Ausführungen zum Thema Corona. Meine höchste Anerkennung dafür!

  10. Wer nichts wagt, der nichts gewinnt!
    Dieses alte Sprichwort hat nach wie vor Gültigkeit.

    Immer wieder wird geäußert, daß die viele Mühe die sich Fuellmich und sein Team machen nichts bringen würde. Sollen wir nun die Hände in den Schoß legen und alles über uns ergehen lassen?

    Da frage ich mich, ja wenn so ein bekannter erfolgreicher Rechtsanwalt das alles auf sich nimmt, dann muß damit auch etwas bewirkt werden können. Denn dieser Mann hat nicht nur den Titel Rechtsanwalt, sondern kann auch menschlich gesehen diese Lügerei nicht dulden und hat es geschafft alle Lügen lückenlos aufzudecken.
    Seine Beweise können nicht geleugnet werden.
    Und wenn auf diesem Rechtswege, alles wurde glasklar aufgedeckt, nichts mehr zu erreichen ist, und wir dann dagegen nicht aufstehen, dann haben wir uns zu Untertanen von Verbrechern machen lassen.
    Wohl gemerkt, wir haben es zugelassen.
    Denn in so einem Fall müssen wir von unserem Naturrecht dem Widerstand, Gebrauch machen, ansonsten sind wir weg, verloren, für immer und ewig.
    Und unsere Nachkommen werden uns dafür verdammen.
    Denn was in unseren Tagen geschieht ist beispielslos seit es Menschen auf Erden gibt.
    Menschen zuerst Todesangst einjagen um sie gefügig für alle Freiheitsberaubungen zu machen, daraufhin ihnen eine unerforschte Impfung als „Erlösung “ gegen Covid 19 in einer „Zwangsimpfung“ durch die Hintertüre anzubieten, sind „Gesundheitsmörder“. Wehe solchen die Finsternis zu Licht machen!!!.
    Und ich habe von jemanden heute gehört, daß sich eine Krankenschwester aus Amerika an die Öffentlichkeit gewandt hat, weil sie 30 Tage nach der „freiwilligen“ Impfung eine Gesichtslähmung als schreckliche Nebenwirkung bekommen hat.
    Und ob das die einzige bleiben wird, wissen die Götter.
    Und sie wird nur ein Impschaden sein unter unzähligen.
    Und sollten diese älteren Heimbewohner diese „Impfung“ vertragen, dann ist wieder etwas faul. Denn das wäre zu auffällig, wenn die jetzt sterben würden wie die Fliegen.
    Und ich denke, es muß ja nochmal geimpft werden, das wird dann die „Überwachungsimpfung“ sein. Ein teuflischer Plan, der verhindert werden muß.

    Dieser Spruch, den ich gelesen habe, trifft genau unsere Situation:

    „Krieg ist, wenn deine Regierung dir sagt, wer der Feind ist und
    Revolution ist, wenn du es selbst herausfindest!

    • Richtig, Verismo.

      Diese Jammerei, dass die Querdenker allesamt esoterische Traumtänzer sind und Dr. Fuellmich niemals eine Chance haben wird, weil die Korruption inzwischen allumfassend ist, hat wohl eher in Foren Platz, in denen man die Hände in den Schoss legend jammernd den Weltuntergang herbeiweint.

      JEDE AKTION, und wenn nur jemand dem Nachbarn eine Info in den Briefkasten wirft, ist zu BEJUBELN und nicht zu BEJAMMERN !!

      Dr Fuellmich sagt selbst, dass er und sein Anwaltsrudel es allein nicht allein stemmen können. JEDER muss auf seine Weise jetzt seinen Beitrag leisten, damit wir das Ding zum Kippen bringen.

      Es geht um die Gesamtheit als Schwarm. Und den muss man energisch mit positiven Zurufen antreiben, statt ihn durch weinerliches Lamento zu schwächen.

      Trübsal blasen, dass eh nichts nichts bringt – liebe Leute, dann haut halt den Hut drauf und wandert ab zur nächsten Impfstation !

      • habe Sie schon vermißt, denn wir sind auf einer Wellenlänge.
        Denn jeder einzelne von uns kann wirken. In meiner Umgebung weiß jeder wie ich denke.
        Und mir wird dadurch viel zugetragen.
        Beim Schneeräumen soeben von einem LKW-Fahrer erfahren, daß er vor Weihnachten einen Lastwagen mit Teststäbchen die aus China kamen und sogar Wuhan auf den Kartons zu lesen war, nach Österreich transportieren mußte.
        Ohne eine ständig steigende Anzahl „Infizierter“ bekommt man die Leute nicht an den „Impftopf“. Denn die Angst vor Corona muß größer sein, als die Angst vor der Impfung.

      • iCH habe schon vor langer Zeit geschrieben, dass
        China der Sieger der Plandemie ist/sein wird.

        Wenn iCH das SchlitzAuge/SchlitzOhr wäre
        würde iCH TestStäbchen liefern die im Sinne
        der Partei Ergebnisse zeigen 🙂

      • Falls dem so ist, dann könnte man anfangen zu fragen wer hinter alledem steckt.
        Denn China kauft gerade billig westliche Unternehmen und führt einen Brain Drain durch!

      • Mein Weihnachtsgedicht scheint mich zwei weitere gute Freunde zu kosten 😉

        Sie scheinen fassungslos erschüttert, über die Ungeheuerlichkeiten, die ich darin von mir gebe. Einer von beiden ist allerdings ein aus der DDR geflüchteter, da sehe ich noch eine kleine Chance, dass er die ihm gereichte Fackel der Wahrheit doch nicht vorschnell vollkommen zertritt.

        Ich mache es mit grosser Freude so wie Sie, geschätzte Verismo, ich nehme mir kein Blatt vor den Mund !

        Wo kommen wir denn hin ?! Innerhalb nicht einmal eines Jahres hat die Mehrheit es akzeptiert, nicht nur einen echten, sondern auch einen Meinungsmaulkorb ständig vor sich her zu tragen.

        Und manche Gedanken nicht einmal zu denken wagen.

        Meine Vögel lasse ich vom Baum zwitschern, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist.
        ,

      • Vero, ich bin ein Greenhorn am Computer, warum haben Sie Ihr Weihnachtsgedicht so „versteckt“.
        Ich bekomme es nicht her.
        Ich kann nur anklicken und dann sollte es da sein.

        Zu manchen sage ich auch, „schon einmal von Great Reset gehört?“ kam bis jetzt stets ein „nein“, dann sage ich nur, googeln sie einmal im Internet und dann wissen sie, was es mit Corona auf sich hat.“
        Von unseren Pflegern habe ich jetzt erfahren, die mußten alle ein Formular ausfüllen und sich eintragen bezüglich Impfung.
        Alle haben die Impfung verneint.
        Bin gespannt wie es weitergeht.
        Und 70 % der Pflegebedürftigen werden ja zu Hause von den Angehörigen und ambulanten Pflegedienst versorgt.
        Jetzt will man auch auf uns Angehörige losgehen.

        Nachdem ich jetzt von Herrn Gerhartz erfahren habe, daß der russische Impfstoff harmlos ist gegenüber den unseren – lasse ich mich, wenn alle Stricke reißen – „russisch impfen“.

      • Es ist das absurdeste und abratigste, was man
        sich nur vorstellen kann.

        Nach der Zusendung meines Gedichtes hat mich ein Freund kontaktiert, von dem ich nach bisherigen Erfahrungen felsenfest davon überzeugt war, dass er sich nicht vom Viren-Voodoo verzaubern liess. Denn wir haben gemeinsam 4 Jahre lang einen Diskussionskreis zu genau diesem Themenkreis geführt.

        Offenbar doch.

        Jetzt bete ich dafür, dass nicht auch er noch abspringt, sondern zugänglich bleibt.

      • Jetzt bin ich aber sprachlos,
        haben Sie das selbst gedichtet und illustriert?
        Ein Meisterwerk.
        Es lebe der deutsche Dichter und Denker!

        Das habe ich für mich ausgedruckt und wenn es gestattet ist, dann verteile ich es an jedermann bekannt und unbekannt in meinem Land.

        Wir hatten schon einmal einen Dichter hier, sein Nick fällt mir leider nicht mehr ein, weil schon seit längerem kein Gedicht mehr von ihm erschienen ist.

      • Danke, liebe Seelenschwester, es war mir eine Ehre, es unter Ihren Baum legen zu dürfen. Ihre Begeisterung lässt meine Kerzen der Hoffnung noch heller aufleuchten 😉

        Worte und Graphik stammen aus meiner Feder – die Illustration habe ich aus Vorgefundenem adaptiert.

        Wenn Sie es „an jedermann bekannt und unbekannt in meinem Land“ verteilen, handeln Sie im Namen dessen, der als Schirmherr über der Weihnachtspredigt prangt 😉 Mit Vergnügen – legen Sie los 😉

      • danke, lieber Vero,
        diese so wahren Worte – können nicht leer zurückkommen.

        Mit Vergnügen – lege ich los.

      • Sie wissen, an was mich das erinnert ?

        Ich habe schon mehrfach Sophie Scholl las meine Seelenschwester bezeichnet. Und das ganze, was hier und heute geschiet, ist ein makaberes deja vu.

    • Es ist eigentlich ganz einfach:
      Der Mensch hat von der Schöpfung den freien Willen bekommen. Dieser freie Wille ist auch bekannt als das Recht auf Selbstbestimmung (durch Selbstbesinnung).
      Dies ist ein Naturrecht und unverhandelbar.
      Individuen oder Gruppen, die diesem Recht entgegenstehen, es verwehren, aushöhlen oder abschaffen wollen, versündigen sich mit ihrem Treiben gegen die Schöpfung und damit gegen das Leben selbst.
      Mit solchen Leuten ist keine Gemeinschaft möglich. Mit ihnen zu verhandeln macht keinen Sinn. Man sollte sie aus der Gesellschaft ausstoßen, verbannen und sie sich selbst überlassen. Dann können sie sich gegenseitig mit ihren Ideen beglücken.
      Wohl bekomm’s!

      • Lieber Kai Ahnung, Sie haben vergangene Nacht auch Ihr Bett nicht „gefunden“ wie so mancher hier.
        Selbstverständlich kann man mit Ungerechten, mit Menschen die die Schöpfungsgesetze nicht achten, sondern sich darüber erheben, ja sogar neu ausrichten wollen und darüber bestimmen über diejenigen, die in Ehrfurcht und Achtung sich darunter ordnen-
        nicht verhandeln.
        Wer Kinder bereits vergendern will, frühsexualisieren will, damit man sie „gebrauchen“ kann, solche in ihren Trieben verirrte herrschen bereits über uns, „Frau Spahn“ hat ja das große Sagen und jedes Kräuterweiblein weiß mehr von Gesundheit als diese Impfunhold.

        Nachdem angelich drei verschiedene Impfstoffe zur Verfügung stehen und jeder unterschiedliche Nebenwirkungen in sich hat, der eine Allergien, der andere führt zu Lähmungserscheinungen und wiederum ein anderer bevorzugt die Multiple Sklerose, kann man sich nun aussuchen welches „Impfgeschenk“ man „gerne“ in Kauf nimmt, denn Corona ist ja der neue Todesengel, dann doch lieber eine“ lebenslange“ Nebenwirkung..Solche Verrücktheiten werden uns inzwischen zugemutet und hierzu hat man uns unsere körperliche Unversehrtheit gestohlen, wobei die für mich nach wie vor gültig ist.

        Jedoch diese Bande hat es geschafft um sich einen „Schutzwall“ zu bauen – sie haben ihre bodyguards, sie haben ihre Streitkräfte, sie haben die Polizei, sie haben die Justiz – und wir?
        wir stehen denen gegenüber „nackt“ entgegen.
        Nur wenn sich innerhalb der Streitkräfte ein Aufstand der Anständigen bildet – dann können wir zusammen loslegen.
        Denn sonst muß jeder für sich alleine kämpfen.
        Vielleicht trifft sich dann die „Mannheimer Familie“ im „Aussätzigenlager“ und nicht mehr im Internet.

    • Unsere Gerichte sind befähigt, jeden Beweis zu ignorieren und auch zu leugnen. Notfalls wird ein gerichtlicher Sachverständiger beauftragt, der dann behauptet, dass die Beweise von Füllmich Einzelmeinungen seien, die nicht den wissenschaftlichen Stand wiedergeben.
      Gerichtlicher Gutachter gehr vor privatem Gutachter und schon ist die Klage abgewiesen.

      Ist zwar klares Unrecht, weil der Richter nicht ansatzweise das Beweismittel Sachverständigengutachten auf Wahrheitsgehalt prüft, aber in Deutschland leider Praxis.
      Die Liste der durch dieses geringqualifizierte Richterwesen geschädigten ist lang.

      Wenn man diesen Richtern eine Giftspritze als Impfung ausgibt (ohne jeden Beweis, dass es eine Impfung sei und keine Giftspritze) und eine Gefahr behauptet, urteilen die, dass „geimpft“ werden muss, und dass das keine rechtswidrige Körperverletzung sei, weil hier eine Gefahr eingedämmt wird, der Geimpfte geschützt werde.
      Die sind so bildungsresistent und verantwortungslos, die Deutschen Richter.

  11. „Österreich: Maskenpflicht im Schulgebäude und Klassenteilung im Frühjahr waren gesetzwidrig“ :
    „Der österreichische Verfassungsgerichtshof (VfGH) stellte in der vergangenen Woche fest: Die Entscheidungsgrundlage des Bildungsministeriums zur Maskenpflicht und Teilung von Schulklassen im Zuge der Corona-Maßnahmen im Frühjahr „sei nicht erkennbar und deshalb gesetzwidrig gewesen.“ :

    https://www.journalistenwatch.com/2020/12/28/oesterreich-maskenpflicht-schulgebaeude/

      • Auch das ist nicht Richtig, weil PCR-positiv im Test nicht gleich PCR-Positiv im Blut und nicht
        gleich CovidKrank bedeutet.

        20000 UnGeimpfte und 20000 Geimpfte
        Verhältnis der pcr-Postiv getesteten 10/1

        Als nehmen wir 100 pcr-Positive zu 10 pcr-Positive Geteste bei den Geimpften.
        Dann ist die Frage wieviele davon sind krank wieviele sterben ?

        Theoretisch können alle Geimpften 10 Patienten sterben und Alle 100 UnGeimpfte
        überleben/gesunden.

        Was ist dann ?

        VerTraut nur den Statistiken die ihr selber fälscht.

        iCH sags mal im Vertrauen, der AllMächtige SchöpferGott hat fast Alles perfekt gemacht.

        Der Mensch ist die FehlEntwicklung,
        wieviele Arten hat der Mensch schon ausgerottet ?

      • Lieber Hinweiser,

        die Statistik und die Zahlen auf die sie sich beziehen mögen unterschiedlich sein und im jeweiligen Kontext stimmen, davon gehe ich erst einmal aus, dass die Aussagen von Prof. Homberg und Dr. Wodarg stimmen.(rechnerisch und sachlich)
        Man muss schon am Thema sehr dranbleiben.

        Positiv heißt nicht infiziert, infiziert bedeutet nicht zwingend krank usw. soweit klar.
        Was wollen uns die Verfasser nun mit den Bildern sagen? Richtig, wie Sie schreiben VerTrau nur den Statistiken….

      • Man will uns die Immunität aberkennen!
         
        Am 31.Oktober 2020 veröffentlichte die WHO in Genf[1]:
        What is ‘herd immunity’? Herd immunity’, also known as ‘population immunity’, is a concept used for vaccination, in which a population can be protected from a certain virus if a threshold of vaccination is reached.
        Herd immunity is achieved by protecting people from a virus, not by exposing them to it.
         
        Es hat den Impfstoff-Investoren, den Strategen des Global Pandemic Monitoring Board (GPMB) und den mit der WHO kooperierenden Beratungsfirmen anscheinend große Kopfschmerzen bereitet, dass so viele Menschen- wohl weit über 90 % – offenbar eine mehr oder weniger starke natürlich erworbene Immunität gegen die meisten zirkulierenden Atemwegsviren besitzen.
        Ja, und das ist auch gut so, denn wir trainieren ja schließlich auch in jeder Grippewelle! Die „Herde“ – dass sind wir alle- ist offenbar so immun, dass immer nur ein kleiner Teil etwas davon spürt, wenn wir jedes Jahr ein kostenloses Anti-Viren-Update verpasst bekommen: Hatschi, Rotznase, etwas Glieder- oder Halsschmerz und wir sind wieder gegen die neuesten Viren geschützt. Das ist bisher die „Herdenimmunität“ und das versteht selbst jeder Nerd. Nur bei Immun-Hardwareschäden, überalterten Systemen oder medikamentöser Malware drohen Komplikationen ;-(
         
        Nach den Wünschen der vom Microsoft-Boss und Haupt-Impf-Investor gesteuerten WHO versuchen seine Helfer in Genf jetzt, ein neues Framing, ein Umdenken einzuführen, welches die Verantwortung für unsere Immunität in seine Cloud verlagern soll. Herdenimmunität soll anscheinend im elektronischen Impfausweis definiert werden. Wer die Pandemie neu definiert hat, der kann das ja mit anderen Begriffen nach Belieben auch so machen. Jedenfalls solange wir dem Unsinn weiter folgen.
         
        Die WHO hat uns also jetzt eröffnet, was „Herdenimmunität“ in Zukunft bedeuten soll. Die Herdenimmunität hat bei der WHO nichts mehr mit natürlich erworbener Abwehrkraft zu tun. Biologische, natürliche Immunabwehrkraft zählt für die Impflobby in Genf nicht mehr. Das Wort soll jetzt synonym mit dem bisher in Gesundheitsbehörden gängigen und an alte Karteikartenzeiten erinnernden Begriff „Durchimpfungsgrad“ gebraucht werden.

        Die WHO sagt: Immunität = Impfstatus!

        Die WHO ignoriert damit tatsächlich unsere Biologie, unsere immunologische Identität, unser Immungedächtnis! Sie tut das zugunsten der Definition von Marktlücken für die Impfindustrie.
        Damit würde dann natürlich auch ein Immunitätsausweis möglich, denn er wäre ja nur noch ein Impfausweis oder nichts weiter als eine Quittung für erduldeten Impfstoff.
        Und was passiert, wenn unser Immunsystem sich wehrt? Wenn die künstlichen Stimuli unser System durcheinanderbringen? Viele Experten beobachten voller Sorge die laufenden Impfungen. Wird es System-Abstürze geben? Wann und wie reagiert die alte Herdenimmunität mit der Beta-Version aus der Spritze? Bekanntlich ist die noch extrem unsicher. Wenn die Transhumanisten so weiterpfuschen, dann kommen sie nicht weit.
        [1] https://www.who.int/news-room/q-a-detail/herd-immunity-lockdowns-and-covid-19

        Quelle auch zum obigen Bild:
        https://www.wodarg.com/

      • Am 31.Oktober 2020 veröffentlichte die WHO in Genf[1]:
        What is ‘herd immunity’? Herd immunity’, also known as ‘population immunity’, is a concept used for vaccination, in which a population can be protected from a certain virus if a threshold of vaccination is reached.
        Herd immunity is achieved by protecting people from a virus, not by exposing them to it.

        Es hat den Impfstoff-Investoren, den Strategen des Global Pandemic Monitoring Board (GPMB) und den mit der WHO kooperierenden Beratungsfirmen anscheinend große Kopfschmerzen bereitet, dass so viele Menschen- wohl weit über 90 % – offenbar eine mehr oder weniger starke natürlich erworbene Immunität gegen die meisten zirkulierenden Atemwegsviren besitzen.
        Ja, und das ist auch gut so, denn wir trainieren ja schließlich auch in jeder Grippewelle! Die „Herde“ – dass sind wir alle- ist offenbar so immun, dass immer nur ein kleiner Teil etwas davon spürt, wenn wir jedes Jahr ein kostenloses Anti-Viren-Update verpasst bekommen: Hatschi, Rotznase, etwas Glieder- oder Halsschmerz und wir sind wieder gegen die neuesten Viren geschützt. Das ist bisher die „Herdenimmunität“ und das versteht selbst jeder Nerd. Nur bei Immun-Hardwareschäden, überalterten Systemen oder medikamentöser Malware drohen Komplikationen ;-(

        Nach den Wünschen der vom Microsoft-Boss und Haupt-Impf-Investor gesteuerten WHO versuchen seine Helfer in Genf jetzt, ein neues Framing, ein Umdenken einzuführen, welches die Verantwortung für unsere Immunität in seine Cloud verlagern soll. Herdenimmunität soll anscheinend im elektronischen Impfausweis definiert werden. Wer die Pandemie neu definiert hat, der kann das ja mit anderen Begriffen nach Belieben auch so machen. Jedenfalls solange wir dem Unsinn weiter folgen.

        Die WHO hat uns also jetzt eröffnet, was „Herdenimmunität“ in Zukunft bedeuten soll. Die Herdenimmunität hat bei der WHO nichts mehr mit natürlich erworbener Abwehrkraft zu tun. Biologische, natürliche Immunabwehrkraft zählt für die Impflobby in Genf nicht mehr. Das Wort soll jetzt synonym mit dem bisher in Gesundheitsbehörden gängigen und an alte Karteikartenzeiten erinnernden Begriff „Durchimpfungsgrad“ gebraucht werden.Die WHO sagt: Immunität = Impfstatus!
        Die WHO ignoriert damit tatsächlich unsere Biologie, unsere immunologische Identität, unser Immungedächtnis! Sie tut das zugunsten der Definition von Marktlücken für die Impfindustrie.
        Damit würde dann natürlich auch ein Immunitätsausweis möglich, denn er wäre ja nur noch ein Impfausweis oder nichts weiter als eine Quittung für erduldeten Impfstoff.
        Und was passiert, wenn unser Immunsystem sich wehrt? Wenn die künstlichen Stimuli unser System durcheinanderbringen? Viele Experten beobachten voller Sorge die laufenden Impfungen. Wird es System-Abstürze geben? Wann und wie reagiert die alte Herdenimmunität mit der Beta-Version aus der Spritze? Bekanntlich ist die noch extrem unsicher. Wenn die Transhumanisten so weiterpfuschen, dann kommen sie nicht weit.
        [1] https://www.who.int/news-room/q-a-detail/herd-immunity-lockdowns-and-covid-19
        Quelle auch zum obigen Bild:
        https://www.wodarg.com/

        https://www.wodarg.com/

  12. Die Controller haben selbstverständlich mit eingerechnet, dass irgendwann ein paar Anwälte versuchen werden zu klagen. Da mittlerweile alles korrupt, gleichgeschaltet ist, hat es wenig Sinn, wenn man gegen das Beast System vor einem Beast Gericht klagen will. Alles im System gehört und wird von den Kindern des Teufels kontrolliert. Gehe davon aus, dass die Klage unter fadenscheinigen Gründen abgewiesen wird. Außerdem halte ich die Klage von vorneherein falsch adressiert. Dr. D. ist nur ein schmieriger, unfähiger und unglaubwürdiger Systemling, der alles behauptet, was man ihm einsuffliert. In Zeiten in denen das Böse Hochkonjunktur hat, haben auch in allen Positionen und Ämtern die übelsten Charaktere Hochkonjunktur und sie schützen sich gegenseitig. Die haben gegen alle genug Dreck in der Hand, da tanzt niemand aus der Reihe. Die wirklich wesentlichen Dinge, werden in der Klage gar nicht genannt, nämlich was der Erfinder des PCR-Tests Karry Mullis darüber gesagt hat und wie dieser Test vor allem NICHT zu verwenden ist, nämlich für diagnostische Zwecke. Seine Aussagen sind nach wie vor im Netz zu finden. Das Ganze an diesen fake PCR Testen aufzuhängen, wäre der bessere Weg gewesen. Aber Dr. F. möchte sich ja sicher ganz weit von „Verschwörungstheorien“, die alle jetzt Realität geworden sind, fernhalten und zitiert nur Symptome, aber nennt keine Ursachen/Hintergründe der Plandemie. Seine Klage hat nicht den Hauch einer Chance. Leider! Wird wie Petitionen, Demos und Wählen gehen einfach verpuffen…

    • @ Chris…Du bist wohl ein „Oberschlauer“ was ?…..Rechtsanwalt Fuellmich kann ja nicht das Ferkel mit Namen Merkel oder den Schwulen Banker alias Gesundmacher Minister Jensita Spanner EINKLAGEN – die haben ALLESAMT Parlamentarische Immunität wie in jedem anderen Staat die Verräter auch !!
      Also musste Lawyer Fuellmich den Prof.Dr. ?? Drostlos EINKLAGEN denn dieser hat die oben erwähnte „Immunität“ nicht !

      Alles Claro ?…immer zuerst HIRN EINSCHALTEN (falls Vorhanden) – Informieren – und dann ein Statement abgeben welches Hand und Fuss hat !

      • Wegen den „Chirons“ lebe ich seit 20 J. außerhalb der BRD wohnhaft, denn die Uninformierten leben alle DORT und halten sich für extrem schlau, obwohl sie nix wissen und sich nur über unmaßgebliche Meinungen definieren. Unqualifiziertes Statement gebe ich zurück an den, der nicht über den Tellerrand schauen kann und noch nicht mal weiß, dass diese BRD gar kein Land ist. Die Hexe aus der Uckermark und ihre Günstlinge werden Euch in Grund und Boden „wirtschaften“. Ich schaue mir das aus 5000km und bei schönstem Sonnenschein an! Grüße aus der City of Gold – hier wird niemand von der Polizei öffentlich verprügelt! Für kein Geld der Welt möchte ich noch jemals in dieser bekloppten BRD Besserwisser Irrenanstalt wohnen! Wünsche weiterhin viel Spaß beim rumschwadronieren auf dem Weg in den Schlachthof vor dem Euch auch kein Dr. Füllm. retten wird! Die Klage wird zu 100% im Sande verlaufen…

      • Meine „Kiste“ steht 5000 km entfernt von eurem Schlachthof! Und wo ich mich hinlege entscheide ich selbst. Sonnige Grüße in euer muffiges BRD Depri-schland wo ihr euch gegenseitig vernichtet und bis heute nicht erkannt habt, wer der Feind ist!

      • Wer sein Land in der Krise verlässt ist ein Vaterlandsverräter und hat das nötige Kleingeld zum Auswandern.

        Die anderen, nicht Wohlhabenden, müssen bis zum bitteren Ende ausharren.

        Neid auf einen Nicht-Patrioten, der hier herumtrollt? Mitnichten.

  13. Artikel: 26.10.2020:

    “Klaus Schwab: Sie werden in 10 Jahren nichts besitzen ” :

    https://uncut-news.ch/2020/10/26/klaus-schwab-sie-werden-in-10-jahren-nichts-besitzen/

    __________

    Artikel:

    “KLAUS SCHWAB – sein großer faschistischer RESET ” :

    https://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2020/10/Klaus-Schwab-sein-grosser-faschistischer-Reset.pdf

    ____

    WEF – Gründer-Chef Schwab…. zweifellos ein extrem abartiges krankes, satanisches Monster und bestialisch-sadistischer Menschenfeind, dass “Gott auf Erden” spielen möchte bzw. seinen Bankster-Konzern-Kartell-Kollegen-/Handlangern und Transhumanisten-Globalisten-MENGELE Bill Gates DIE technische MACHT DAZU verleihen möchte….
    und wir “Euro-Arbeitssklaven” sind seine Versuchskaninchen,
    seiner s.g. 4IR (“Vierten industriellen Revolution” ).

    ___________________________

    Artikel:

    “Was ist der “Great-Reset” ?
    Erfahren Sie wie die Post-Corona-Welt aussehen soll ” :

    ” … Für Schwab, der von “aktiven implantierbaren Mikrochips, die die Hautbarriere unseres Körpers durchbrechen“, “intelligenten Tätowierungen“, “biologischem Computing” und “maßgeschneiderten Organismen” träumt, scheint kein Verstoß zu weit zu gehen [1].

    Er freut sich, berichten zu können, dass “Sensoren, Speicherschalter und Schaltkreise in gewöhnlichen menschlichen Darmbakterien kodiert werden können“[1], dass “Smart Dust, Anordnungen von vollständigen Computern mit Antennen, jeder viel kleiner als ein Sandkorn, sich nun selbst im Körper organisieren können” und dass “implantierte Geräte wahrscheinlich auch dabei helfen werden, Gedanken zu kommunizieren, die normalerweise verbal durch ein ‘eingebautes’ Smartphone ausgedrückt werden, und möglicherweise unausgesprochene Gedanken oder Stimmungen durch das Lesen von Gehirnströmen und anderen Signalen …..“

    -voller Artikel:

    https://orbisnjus.com/2020/10/30/was-ist-der-great-reset-erfahren-sie-wie-die-post-corona-welt-aussehen-soll/

    ________________________

    Durch das 5G-Verbrechen der Globalisten, (in Kombination mit IoT “Internet der Dinge”), sind die dann zukünftig verchippten bzw. durch Cov19-Impfung, erbgut-veränderten Sklaven mehr oder weniger nur noch willenlos gesteuerte, “anfunkbare” Androiden “in biologischer Fleisch-Menschenform”, die sich EINBILDEN, sie hätten noch so etwas wie “freie Gedanken” … diese künftigen Arbeitssklaven des WORLD ECONOMIC FORUM sind dann quasi in der Matrix einer Matrix gefangen …

    ____

    Meine Befürchtung: Das Bizarre ist, das die meisten Menschen das nicht stören wird – denn sie wollen ihr “Smartphone”, nach dem sie süchtig gemacht wurden – IN IHREN KÖRPER HINEIN “UPDATEN” – sie WOLLEN “ein verschmolzener Smartphone-Mensch” auf Beinen sein – also: Ein ANDROID.
    Interessanterweise heisst das Betriebssystem auf den Geräten auch so….

    Versklavung mit Zustimmung der Sklaven ….

    __

    “Smarte” Städte,

    “smarte” Impfung,

    “smarter” Genozid …

    5G machts möglich…

    … störts die Deutschen ?
    ____________________________________________

    https://www.pravda-tv.com/2020/11/5g-smart-city-und-digitalisierung-ein-angriff-auf-unsere-grundrechte/

    —-

    “Die Smart-City-Charta des Heimatministeriums: Techno-totalitäre Fantasien wie aus dem Silicon Valley”

    https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/mart-city-charta/

  14. Es gibt nun 2 Möglichkeiten:

    Entweder

    lebt die Menschheit
    jetzt in ewiger, transhumanistischer Knechtschaft und Sklaverei und Totalitarismus / Überwachung a la Blaupause China,
    (angeführt (im “Westen” derzeit) durch das WEF-Weltwirtschaftforum, in Kombination mit ihren BIZ – Bankennetzwerken, verknüpft mit dem Kommitte der 300 /Tavistock / COFR / IWF ).

    Oder

    die “aufgewachten Menschen”, die in Selbstbestimmung und Souveränitiät, und ewiger freier Selbstentfaltung leben wollen,
    entmachten FINAL
    diese o.g. “Global Player”, zusammen mit ihren weltweiten “Followern” aus Wirtschaft / “Politik” / “Wissenschaft”,
    und zwar mit der Merkel-Methode: “BRACHIALST DURCHGREIFEN”.

    Dazwischen gibt es NICHTS mehr.

    Ein Mittelweg ist NICHT mehr gangbar, aufgrund der starken Machtverhältnis-Unterschiede von Menschheit und WEF -Globalisten-Verbrechern.

    FREIHEIT

    oder

    EWIGE TECHNOKRATISCHE SKLAVEREI
    (incl. ERBGUT-Zwangsimpfung + GULAG)

    FÜR WAS
    WIRD SICH DAS DEUTSCHE VOLK / DIE VÖLKER EUROPAs / der Welt
    entscheiden ?

    • da die wissenden nicht bereit sind es den unwissenden beizubringen, wird die mehrheit sich für die sklaverei entscheiden. Zu recht, da sie angst haben

  15. Nach Montgomery ist schon produziert.
    Die Pharmabranche wird zur Systemrelevanz gekürt und
    mit Lizenz für den „Spezialbomberbau“ geehrt / verurteilt.
    1,8 Mio Leute innerhalb der Veranstalter-Branche können
    sich nun zum Umetikettieren bewerben (Ironie aus).

    „Das erste Bevölkerungsschutzgesetz“
    „AstraGama“-Produktion in DE nach Spahn-Gesprächen mit
    russischem Gesundheitsminister per „Zwangslizenz“ ?
    „…Biontech hat die Marburger Produktionsanlage von dem Schweizer Pharmariesen Novartis übernommen. …
    „„Es ist ein krisenhafter Zustand, da brauchen wir eine Krisenproduktion“, sagte FDP-Chef Christian Lindner am Sonntagabend in einer „Bild“-Sendung. … Konkret regte er an, darüber nachzudenken, ob ein knapper Impfstoff wie der von Biontech nicht von anderen Herstellern in Lizenz produziert
    werden könnte. …
    Der Linke-Gesundheitspolitiker Achim Kessler sagte dem „Spiegel“: „Der Gesundheitsminister kann nach dem Ersten Bevölkerungsschutzgesetz Unternehmen zwingen, anderen Unternehmen eine Lizenz zum Nachproduzieren zu gewähren.“…“
    Forderungen nach „Krisenproduktion“ – Spahn reagiert auf Impfstoff-Kritik (msn.com)

    • Comirnaty-Inhalt nicht gleich Comirnaty-Inhalt ?
      Aktuelle Biontech-„Aufschriften“ neben Marburg
      >Dermapharm in der Nähe von Halle in Sachsen-Anhalt,
      >Polymun bei Wien,
      >aber Pfizer mit Werk im belgischen Puurs produziert und füllt
      den Impfstoff mit dem Namen Comirnaty ab.
      „…In jedem Durchstechfläschchen, in denen Comirnaty
      ausgeliefert wird, ist laut Biontech eine Impfstoffmenge für rechnerisch bis zu sechs Dosen enthalten.
      Jede Dosis müsse 0,3 Milliliter des Impfstoffs enthalten.
      Um auf die maximal mögliche Menge von sechs Dosen
      pro Fläschchen zu kommen, sind aber spezielle Spritzen
      und Nadeln notwendig.
      Da diese aber nicht überall auf der Welt zur Verfügung stünden, seien die Flaschen für lediglich fünf Dosen vorgesehen und als solche beispielsweise von der EU zugelassen worden, teilte das Unternehmen mit.
      Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums dürfen in Deutschland nun aber auch sechs Dosen aus einem Fläschchen entnommen werden.
      Überschüssiger Impfstoff aus mehreren Durchstechflaschen darf aber nicht zu einer Dosis vereint werden.“
      Biontech: «Komplexes Netzwerk» an Produktionskapazitäten (msn.com)

      • Falls in Stralsund ein Fläschchen für eine
        Dosis gehalten wurde, aus welchen
        Gründen auch immer die Beschreibung
        nicht lesbar war und das Teil Comirnaty
        hieß, hat der Patient dann wohl die
        6-fache Dosis erhalten.

        Nur wenn die Bestandteile in den Durchstechflaschen
        nicht identisch sind, dürfte logischerweise ein
        überschüssiger Impfstoff aus mehreren Flaschen
        nicht zu einer Dosis vereint werden.

      • @ Andrea
        Hat nur indirekt mit Ihrem Komm. zu tun…

        Info: Ein deutsches Unternehmen das Hartstyropor produziert hat nun sein Portfolio umgestellt (kam im Fernsehen). Dieses produziert nun Kühlkisten aus Styropor Material, um die Corona ImpfFaczime Fläschen wohltemperiert und ohne Unterbrechung der Kühlkette (!) von deren Produktion nach A und B direkt zum Sammelplatz der Impfüberzeugten transportieren zu können.
        Übrigens… Die Cleverle verdienen sich nun ebenso sicher wie das Amen in der Kirche eine goldene Nase. Vieleicht nicht ganz so wie das andere Cleverle der Türkendeutsche Biontech Chef und Virenmischer Ugur Sahin. Der ist inzwischen damit bereits Milliardär geworden und zählt sich „verdienterweise“ nun zu den 500 Reichsten Menschen der Welt. Ist doch was,oder?

        Merkel und ihre Whistleblowerin K.G. Eckardt meint dazu sicherlich: „siehste Du Deutscher Michel der schon länger hier wohnt, das nennt man mal eine typische MigrantenKarriere! Du solttest kannst dir ja mal eine Scheibe abschneiden von all dem „Gold die diese Migranten wert sind“. Wahnsinn, oder?

        Ugur Sahin hat sich vorsorglich noch nicht selbst geimpft, obwohl er selbst irgendwie bereits so ausseiht als wäre dabei etwas schiefgelaufen. Nein, Sahin wartet wahrscheinlich ab wie das Experiment ohne Langzeittests bei den Angst-Versuchskaninchen endet..!
        https://www.n-tv.de/panorama/Sahin-will-sich-Virus-Mutation-vorknoepfen-article22250395.html

    • Bevölkerungsschutzgesetz Unternehmen zwingen, anderen Unternehmen eine Lizenz zum Nachproduzieren zu gewähren.“

      Ein UnterNehmen zwingen einen ZwangsImpfStoff herzustellen – ???

      Ja, wir zwingen die PharmaFirmen richtige Medizin herzustellen.

      ————————–
      Folgen der Corona-Pandemie: WHO fürchtet mehr Malaria-Tote
      30.11.2020 — Die WHO warnt davor, dass die Zahl der Malaria-Toten wieder … Die wichtigsten in der Region weitere 46.000 beziehungsweise 100.000 Todesfälle zur … Die Zahl der Malaria-Fälle habe von 2016 bis 2019 bei jährlich rund 230 Millionen stagniert.

      Hunderttausende zusätzliche Malaria-Tote wegen COVID-19 …ärzteZeitung
      ——————-
      Malaria-Impfung: Was sie kann und was nicht | Wissen …
      w ww.dw.com › malaria-impfung-was-sie-kann-und-wa…
      25.04.2019 — Die erste Malaria-Impfung überhaupt bietet nur einen Teilschutz. Doch mit einer anderen Immunisierung könnte sich das bald ändern. Forscher …
      ———-
      Zurzeit steht noch kein Impfstoff zur Verfügung. Auf diesem Gebiet wird seit Jahren geforscht, mehrere Impfstoffkandidaten wurden entwickelt. Eine Pilotierung des Impfstoffs RTS,S erfolgt seit April und September 2019 in Malawi, Ghana und Kenia.[55] Eine Reihe weiterer Impfstoffkandidaten befindet sich in klinischen Tests. Darunter sind auch Impfungen mit abgeschwächten Lebendparasiten oder solche auf mRNA-Basis (siehe Forschung).

      Die Malaria ist mit etwa 200 Millionen Erkrankten pro Jahr die häufigste Infektionskrankheit der Welt.[2] Mit wissenschaftlichen Computermodellen wurden für das Jahr 2010 rund 1,2 Millionen Todesfälle aufgrund einer Malariainfektion errechnet, nachdem Daten von 1980 bis 2010 gesammelt worden waren. Den Modellen nach erreichte die Zahl der Malariatoten im Jahr 2004 mit 1,8 Millionen einen Höhepunkt.-https://de.wikipedia.org/wiki/Malaria
      https://de.wikipedia.org/wiki/Malaria
      ————————-
      Microsoft wurde am 4. April 1975 von Bill Gates und Paul Allen in Albuquerque (New Mexico) gegründet.

      Hinweiser : Seit 1975 dürften Milliarden von Menschen an Malaria erkrankt sein und über
      50 Millionen Menschen daran gestorben sein.

      Warum hat Bill Gates keinen ImpfStoff gegen Malaria entwickelt ?
      Warum hilft die WHO und das RKI nicht den MalariaKranken mit einem ImpfStoff ?

      Hinweiser : Merkelwürdig wie schnell man da doch einen CoronaVirusImpfStoff entwickelt hat….

      https://covenersleague.com/images/daviddeesbillgates.jpg

      https://netzfrauen.org/wp-content/uploads/2015/01/impfen6.jpg

      https://images.derstandard.at/img/2020/04/17/Bildschirmfoto-2020-04-17-um-14.30.03.png

    • „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“

      „Nur die Dosis macht das Gift“

      Paracelsus hatte noch das Wissen, dass schon in BabYlon Alexander der Große (Merowinger)
      vergiftet wurde, oder hat man eine Mücke auf ihn angesetzt ?

      Eine FalschImpfung auszuleiten dürfte 6 Jahre dauern und über 6 Millionen EUro kosten
      habe iCH jetzt mal so mit der Faust überschlagen 🙂

      • Na, die Armen sind damit sozusagen in den Kessel mit dem Zaubertrank gefallen und für den Rest ihres Lebens gegen alles immun.
        Obelix lässt grüßen!

    • werter Freidenker,
      nachdem man nichts mehr glauben kann, warum sollten diese Menschen die fünffach erhöhte Dosis bekommen haben?
      Könnte es vielleicht so sein, daß diese Menschen sofort auf die Nebenwirkungen reagierten, die ihr Impfprogramm zum bremsen bringen könnten?
      Denn Nebenwirkungen die erst später eintreffen haben“ natürlich nichts mit der Impfung zu tun“. Und aufgrund ihres fortgeschrittenen Lebensalters ist es ja nicht merkwürdig wenn der Betreffende ein paar Monate später stirbt.
      „Hauptsache man hat ihn vor Corona gerettet“.

    • So was nennt man „Menschenversuche“
      Ist doch Praxis einen Impfstoff verkaufen und bei der Anwendung einfach mal die Wirksamkeit und Neebnwirkungen am Menschen testen können und dafür noch Geld bekommen.

  16. wenn fast in allen Ländern dieser Welt,diesselben diktatorischen Bestimmungen
    durchgesetzt werden,muß ein globale Macht dahinter stehen,die in der Lage ist
    dies auch durchzusetzen.Und da gibt es nur eine: die Macht des Geldes
    Seit Gründung der FED am 23.12. 1913 haben die Großbanken das Recht unbegrenzt Geld zu drucken und zu verleihen.Damit wurden jegliche Reste von Demokratie beseitigt.Ab diesem Zeitpunkt war es möglich,Kriege in bis dahin
    unerreichten Ausmaß und Umfang durchzuführen.Folgerichtig begann ein Jahr später der 1.WK—–wie sagte der Gründer des bis heute größten Bankhauses der Welt vor über 150 Jahren:“Gebt mir das Recht Geld zu drucken und mir ist es egal wer die Poltik macht“.Da braucht man sich über eine gewisse Merkel ,die übrigens vom selben Stamme ist,keine Gedanken mehr zu machen.

    • BabYlon Banker
      BabYlon Priester
      BabYlon KönigsBlutLinie Merowinger
      BabYlon Bruderschaft der Schlange

      4 satanische Verschwörungen beherrschen die Welt,
      sie bringen sich auch Gegenseitig um.

      Die Eigenen zu opfern ist die Höchste Form des MolochDienstes.

      Wird dieser Kommentar von den Sklaven verstanden,
      ist die BabYlonische Gefangenschaft beendet.

      WAHRHEIT MACHT FREI

      BabYlon muß fallen !

      • lieber hinweiser,
        “ 4 satanische Verschwörungen beherrschen die Welt, sie bringen sich auch Gegenseitig um“
        das sollten sie endlichst gründlich tun und den einen übriggebliebenen „opfern“ wir dann im Sinne ihres Moloch-Dienstes, denn sonst geht das immer so weiter.

  17. Endlich konnte ich den ganzen Bericht durchgehen!

    Ein Wahnsinns Arbeit!

    Leider wissen die das alles und wir werden mit rechtlichen Schritten hingehalten.

    Es muss tabularasa gemacht werden, sonst wird das nix mehr.

    Die führen Krieg gegen uns und lassen es als Hilfe aussehen.

  18. Tatsache ist–sämtliche Regierungen arbeiten im Kriegszustand,damit werden Gesetze ausser Kraft gesetzt und im Kommerz sind listige Anordnungen erlaubt die mittels Versuch dem Bürger das Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Die Regierungen sind aber verpflichtet diesen Betrug am Menschen zu beenden so bald man hinter den Betrug kommt.Tausende von Ärzten im In-und Ausland haben den Betrug an den Menschen offengelegt und damit sind sie verpflichtet mit diesem Mist aufzuhören-das tun sie aber nicht–von daher rührt auch die Klage die MM oben anführt .

    Und darum ist das jetzt vorsätzlicher Betrug der Regierungen,also Rechtstäuschung am Menschen ohne Versicherung,ihr Geschäft mit dem Betrug ist damit nicht versichert und jedes Geschäft muss Rückversichert sein.Aber keine Versicherung versichert Betrug.

    Mit dem WIssen habt Ihr Anspruch auf Schadenersatzansprüche in Milliardenhöhe aus eurem Kollateral sobald sie nicht in der Lage sind eine Versicherung bzw Rückversicherung nachzuweisen—– Somit sichert Ihr Euch für den Fall der Fälle ab denn die Haftung für Schäden geht auf die private Person zurück die einen Schaden verursacht.

    Also schreibt denen eine Rechnung auf Schadenersatz,die schreiben euch auch dauernd Rechnungen —also werdet ERWACHSEN

    • sie scheinen zu glauben das die elite aus empathischen menschen besteht die ihre bürger beschützen wollen

    • Und AstraZeneca hat einen Kooperationsvertrag mit
      dem russischen Gamaleya-Institut mit ihrem
      Sputnik-V-Impfstoff – nannte es „AstraGama“.

    • Äusserst wichtiger Artikel, der sehr gründlich ausführt, in welch hochbedenklich ideologische Abgründe der Filz um das Impfgeschehen reicht.

      Auch wenn man sehr gut informiert ist, muss man doch immer wieder erschlagen den Kopf schütteln, welches abartige Monstrum sich da innerhalb eines Jahres derart breitgemacht und seine Tentakeln bis in alle Lebensbereiche jedes Einzelnen ausgestreckt hat.

      Jeder sollte um die Verstickungen von Pfizer mit der Thematik der Eugenik / Rassenhygiene bescheid wissen.

      Es könnte sich evtl. sogar lohnen, eine komprimierte Version einmal als Leitartikel einzustellen

    • werter Freidenker,
      das ist ein ganz ernstes Thema.
      Von mehreren Pflegern, die wurden ja zeitweise zwei Mal wöchentlich getestet, jetzt „nur“ noch einmal, daß sie wenn der Arzt zu weit nach oben kam mit dem Stäbchen schlimme Kopfschmerzen davon bekamen.
      Was sind das für dumme Ärzte.

  19. Gibt weiter, je mehr es wissen, desto mehr Druck !

    ❗️Zwangsimpfungen in einem Altenheim bei Hamburg? Mögliche Erpressungen und Einverständniserklärungen unter Druck und Angst unterschrieben?

    Zitat: „Wer nicht unterschreiben wollte, dem haben sie mit der Kündigung des Heimplatzes gedroht und gesagt, dass jeder der nicht geimpft ist, andere anstecken kann und man dann persönlich zur Rechenschaft gezogen werden kann“

    👉 Dieser Bericht liest sich wie ein Horrorszenario. So etwas wünscht man niemandem und gerade den Alten und Pflegebedürftigen nicht! Wenn das so stimmt, wie im Bericht beschrieben, dann ist dies einfach ungeheuerlich und sämtlichen Verantwortlichen ist sofort der Prozess zu machen. Solche Gestapo-Methoden müssen im Keim erstickt werden!

    Bericht: https://www.facebook.com/robert.blum.92560281/posts/520731182220051

    • Hat jemand von dem multikriminellen BRD-Regime und deren Gestapo-Verbrecher-Komplizen und Gestapo-Erfüllungsgehilfen etwas anderes erwartet ?

      zur Erinnerung:

      Offiziell in den ZDF-heute-Nachrichten, von der Sprecherin Frau Gerster,
      im Zitat des Urteils des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag
      verlesen:

      „… die Bundesrepublik ALS RECHTSNACHFOLGERIN DES DRITTEN REICHES … “

      Das Zitat ist in diesem Video:

      „Deutschland, die Geschichte wiederholt sich !“

      ab Minute 20:14 anzusehen:

      https://www.youtube.com/watch?v=i7P8Xk0JXiE

      _____________________________________________

      Fazit:

      Es sind die extremsten Verbrecher,

      die (seit langer Zeit) die Kontrolle über das deutsche Volk

      in die Hand bekommen haben.

      Jeden Tag länger, den diese Verbrecherkreaturen an der Macht sind,

      bedeutet für unser Volk Terror, Armut, vorsätzlich herbeigeführte

      Krankheit, wirtschaftlichen Totalzusammenburch, Versklavung,

      Totalüberwachung, Tyrannei, Untergang und Verdammnis.

      • Tja, aber dazu gehören Zwei!

        Und wenn die Mehrheit ddr Deutschen damit zufrieden ist, dann ist das eben so.
        Da können Sie mit Ihrer anderen Meinung x Mal kommen, aber so funktioniert Demokratie!

      • “… die Bundesrepublik ALS RECHTSNACHFOLGERIN DES DRITTEN REICHES … ”

        Leider falsch.
        Artikel 133 GG: Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiets ein.

        Das bedeutet, daß der Bund (wer das ist, ist im gesamten Regelwerk nicht definiert!) vollumfänglich Rechtsnachfolger eben dieser Verwaltung ist und damit ein Rechtssubjekt (rechtlicher Untertan) Washingtons. Die USA haben im immer noch besetzten Deutschland die Oberhoheit.
        Das bedeutet weiter, daß der „Bund“ nicht die Interessenvertretung der Deutschen ist, sondern ein feindliches Marionetten-Theater (siehe die UN-Feindstaatenklauseln).
        Die Deutschen sind jedoch so beeindruckt von ihrem über alles geliebten schwarzen Raubvogel, daß sie das nicht wahrhaben wollen. So behandeln sie Umstände als gegeben, obwohl sie in Wirklichkeit nicht bzw. anders vorliegen und leben also in einer Fiktion.

        Wenn Sie nun annehmen, daß die BRD Rechtsnachfolger des sogenannten Dritten Reichs sei, leben auch Sie in einer Fiktion, denn das „Dritte Reich“ hat es aus rechtlicher Sicht nie gegeben. Es war lediglich der bösartige „Wurmfortsatz“ des Zweiten Deutschen Reichs, gegründet 1871. Dieses besteht bis auf den heutigen Tag fort und hat auch weiterhin Bestand. (Siehe AZ: 2BvF 1/73)

      • Zitat: “ …. Wenn Sie nun annehmen, daß die BRD Rechtsnachfolger des sogenannten Dritten Reichs sei … “ :

        Nicht ich! Ich nehme rein gar nichts an. Ich zitiere hier nur eine im „heute“-TV getätigte Aussage des („BRD“)-SYSTEMS.

        DAS SYSTEM* SELBST

        * (Merkel-Willkür-Tyrannei / Simulation? eines s.g. Staates „deutsch“ bzw. „BRD“ gemäß PERSONALausweis)

        nimmt dies so an – und sendet es jedem Bürger per „öffentlich-rechtlichem“ / „staatlich“-finanziertem Rundfunk-/TV direkt ins Wohnzimmer.
        ___

        UNABHÄNGIG von dieser vom („BRD“)-SYSTEM getätigten Aussage,
        sind mir die von Ihnen dargelegten Ausführungen bereits sehr lange bekannt bzw. durchaus bewusst.
        Aber darum geht es hier nicht.
        Es geht um die Willkür / Tyrannei /Zerstörung der Rechtssicherheit, (heute „corona“ morgen „Klima“ oder etwas Anderes), den dieses Unrechts-/Terror-Regime nun seit vielen Jahren betreibt – unter dem Deckmantel eines „Rechtsstaates“ – nichts könnte für die Bürger VERHÖHNENDER sein !

  20. Vor Dr. Fuellmich und seinen Mitstreitern kann man nur den Hut ziehen. Doch wäre es realitätsfern, anzunehmen, die Drahtzieher der Neuen Weltordnung würden sich durch juristische Schritte von ihrem Kurs abbringen lassen. Nur eine Revolution kann uns retten.

    • Sicher, denn es sind feige Banditen, die nur solange agieren bis es für Sie gefährlich wird. Es sind ja nicht sehr viele, viele davon auch nicht gerade mit IQ gesegnet und Ihre Frontkämpfer, alle samt minderbemittelte Mitläufer. Zudem sind die sich untereinander nicht einig und die Sache kostet die bereits viel zu viel Geld. Es ist ja auch nicht Füllmich alleine, sondern ein sehr großes Team und eine Menge Insider, die mitmischen. Selbstredend müssen wir das mit Druck von der „Straße“ begleiten. Wie wäre es denn, wenn wir uns hier mal unterhalten, wie wir einen Generalstreik organisieren und und untereinander verbünden. Dann wird ein Schuh draus – dann können wir die zum Teufel jagen – ohne Pulver und Füllmich angemessen unterstützen.

      • Ah, wie gut das tut!
        Endlich mal jemand mit Ideen und Cojones anstatt mit Kichererbsen im Beutel.
        Wir sollten uns in jedem Fall darüber im Klaren sein, daß der Feind hier mitliest.
        Hüten wir uns also vor Formulierungen, die uns angreifbar machen und seien wir uns bewusst, daß wir Millionen Verbündete haben, die wir nur noch nicht kennen.
        Es kommt jetzt nicht mehr darauf an, wo einer herkommt, es kommt nur noch darauf an, wo er hin will.
        Wir hier wollen in die Freiheit und ich lade jeden, der die Gängelei des kriminellen Corona-Kabinetts satt hat, dazu ein bei uns mitzumachen.
        Es geht letztendlich ums Ganze.

        „Wollt Ihr die totale Versklavung oder die Freiheit?
        Ihr habt die Wahl, also was wollt Ihr?“

    • Nur eine Revolution kann uns retten.

      Das ist nicht persönlich gemeint!
      Mit wen wollen sie denn eine Revolution machen?
      Denunziantentum feiert Hochkultur, sie können nicht mal ihren langjährigen Nachbarn trauen der ihnen nett ins Gesicht lächelt!
      Ich friste mein Leben in einer dreckigen linken Großstadt im Westen die auch bekannt dafür ist.
      MM hat es richtig gemacht weg hier.
      Erst wenn das Geld ausgeht und der Magen knurrt wird etwas passieren.
      Will man dann noch hier sein?
      Ob es dann der richtige Weg sein wird der gegangen wird werden wir sehen.
      Ich bin da pessimistisch, denn ich vermute das die Mehrheit den angeblichen Heilsbringern auf den Leim geht um sich dann in einem neuen Horror wiederzufinden.
      Der Mehrheit fehlt das Wissen und der Wille sich politisch zu bilden und damit wirklich Freiheit zu erlangen.
      Ich bin mir sicher das bei jedem bei dem was zu holen ist dies auch auf die eine oder andere Weise geholt wird.
      Rein rational bedeutet es nur Verlust zu Gunsten vom Regime und ihren Helfern egal welcher Intension sie haben mögen.
      Ein System steht und fällt mit seiner wirklichen Elite.
      Die wirkliche Elite der BRD beträgt 15 von 82 Millionen.
      Die wirkliche Elite der BRD sollte begreifen das es Zeit ist zu gehen dann ist der Spuk zu ende.
      Von den 15 gehen in den kommenden 10 J. 7 Millionen in Rente und sie werden verlieren doch sie verstehen es noch nicht das sie nur Bittsteller sind.

      • Nur nicht so schwarz sehen! Überraschung findet stets dort statt, wo man sie nicht erwartet hat.

        Es ist eine Binsenweisheit, daß der Druck im Kessel so lange steigt, bis er platzt.
        In Frankreich brodelt es bereits in der Bevölkerung und in den USA ist die Lage zum Zerreißen gespannt:

        „Dieses Übel in unserem ganzen Land muss bis auf die kleinste lokale Ebene beseitigt werden. Es wird nicht schön sein. Millionen Liter Blut müssen durch die Straßen fließen. Wie das Sprichwort sagt, sieht der Baum der Freiheit mächtig durstig aus. Sobald dies beginnt, wird es chaotisch wie nichts, was Sie jemals gesehen haben. Am besten verhärten Sie Ihre Herzen und wickeln Ihren Verstand drumherum. Denken Sie nicht einmal daran, diesen heimischen Feinden eine Träne zu vergießen. Sie sind Feinde unserer Republik und sie hassen alles, was wir schätzen und wofür wir stehen. Wir haben versucht, die Dinge auf die richtige Weise zu machen. Wir haben alle unsere Möglichkeiten ausgeschöpft. Die Patronenkiste ist alles, was wir jetzt noch haben.“

        (aus einem Artikel von Wes Rheiner; gefunden hier: https://www.naturalnews.com/2020-12-28-disappointment-grows-reality-needs-to-be-faced.html#)

      • „Erst wenn das Geld ausgeht und der Magen knurrt wird etwas passieren.“

        Ich sehe das zwar ähnlich wie Sie, aber wen wird der Hunger wieder einmal zuerst treffen? Die Armen, die weder gefragt werden, und die immer umgangen werden.
        Eine Nahrungsknappheit, wird sich auch zuerst bei den Preisen niederschlagen, viele hier im Land, werden die steigenden Preise einfach wegstecken können, andere können das nicht.

      • „Erst wenn das Geld ausgeht und der Magen knurrt, wird etwas passieren.“

        Das ist leider ein anscheinend nicht ausrottbarer Mythos. In der Ukraine verhungerten von 95 Jahren Millionen Menschen unter der Diktatur und dem Genoziod der UDSSR („Holodomor“). Es gab keinen einzigen Aufstand. In China verhungerten mindestens 30-50 Millionen Menschen infolge der katastrophalen „Kulturrevolutionen“ durch Mao. Ebenfalls kein Aufstand.

        Es ist sogar das Gegenteil der Fall. Je schwächer die Menschen aufgrund von hunger werden, desto unwahrscheinlicher wird ein Aufstand. Ein solcher muss also jetzt kommen – oder er wird nie kommen.

      • Danke Herr Mannheimer, mit ein Denkfehler von mir. Es ist gut, dass Sie hier noch einmal mit der Historie rein grätschen. Nachdem ich Ihren Text gelesen habe, wurden in mir die Bilder wieder erweckt, die man in der Vergangenheit häufig sah. Unterernährte, und hungernde Menschen, ob in Afrika, Indien und sonst wo, die kaum noch zu einer Regung fähig waren. Auch unsere Landsleute, die unter anderem, von US- Truppen, bei Kriegsende, in die Rheinwiesenlager verschleppt wurden, und die dort verhungern und verdursten mussten, konnten auch nichts mehr leisten. Schon gar keinen Aufstand.

      • Um Himmels Willen, das war mir bisher unbekannt, auch wenn ich die Zahlen über Mao kannte. Über 30 Millionen HUNGERtote ?

        Nu -. ähnliche Zahlen werden derzeit zu den nahenden Hungertoten weltweit durch den Hygienefaschimus kolportiert

      • Lieber Herr Mannheimer,
        es gilt noch immer die Erkenntnis: „Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral“. Ihre Einschätzung ist historisch nicht haltbar. Sie vergleichen eine bäuerlich geprägte Agrargesellschaft (innerhalb einer Kommando-Wirtschaft) mit einer modernen Industrienation, in der allein schon der geäußerte Gedanke an eine Vorratshaltung zu verschwörungstheoretischen Vorhaltungen führt. Jedes Regime stürzt über kurz oder lang durch Versorgungskrisen oder Mangel, angefangen bei der sog. Französischen Revolution (Mißernten) 1789, Deutsches Reich 1847/48 (mehrf. Mißernten, Berliner Kartoffel-Revolution).
        In den beiden letzten Jahrzehnten gab es Hungerrevolten in nahezu 40 Ländern (welt-ernaerung.de) Wenn die internationale Freimaurer-Clique etwa glaubt, das Deutsche Volk durch Nahrungsmittelentzug gefügig machen zu können, werden diese Verbrecher ihr blaues Wunder erleben.

      • “Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral”

        Dieses Zitat von Bertolt Brecht aus der «Dreigroschenoper» ist nicht dazu geeignet, meinen zuvor dargestellten Sachverhalt zu entkräften.
        Moral ist die Gesamtheit von ethisch-sittlichen Normen, Grundsätzen, Werten, die das zwischenmenschliche Verhalten einer Gesellschaft regulieren, die von ihr als verbindlich akzeptiert werden.

        Während Moral ein individuell beurteilbarer Zustand ist, ist Freiheit ein kollektives Phänomen:

        Bei allem, was ein Einzelner sagt, tut oder denkt, ist überprüfbar, ob es sich mit dem Moral-Kodex der jeweiligen Gesellschaft deckt. Man kann sich sowohl in Freiheit als auch in Unfreiheit moralisch oder unmoralisch verhalten. Es gab zahllose Menschen, die sich selbst angesichts ihrer nahenden Hungertodes hochmoralisch verhielten und weder stahlen oder mordeten. Lesen Sie dazu Biographien von Opfern zum Holodomor, zu den Millionen chinesischen Hungertoten durch die kriminelle Politik Mao Tse Tungs oder von Menschen in den Hunger-Vernichtungslagern der Roten Khmer in Kambodscha, wo der Maoist Pol Pot fast die Hälfte seines Volkes verhungern oder erschlagen ließ.

        Freiheit hat also nichts mit Moral zu tun.

        Freiheit ist ein kollektiver politischer Zustand, in dem sich Individuen (im Idealfall) frei und unabhängig von bestimmten persönlichen oder gesellschaftlichen Einschränkungen entfalten können, die als Zwang oder Last empfundenen werden.

      • Lieber Herr Mannheimer, vielleicht, möglicherweise haben Sie mich etwas falsch verstanden, denn der Ausgangspunkt meines Einwandes war die Aussage: „Erst wenn das Geld ausgeht und der Magen knurrt, wird etwas passieren.“ Das Brecht-Zitat war eher symbolisch gemeint, sollte auch nichts entkräften. Bleibe allerdings dabei, daß Sie wenig geeignete historische Beispiele heranziehen, um die o.g. Aussage zu entkräften. Historische Gegenbeispiele wurden von mir benannt, die Tatsache von über 40 Hungerrevolten weltweit in den vergangenen 20 Jahren stützen meine These. Darüber hinaus waren Hungerrevolten während des 30jährigen Krieges bis in die Spätantike Roms an der Tagesordnung. Die Frage der „Moral“ stellt sich allerdings dann, wenn es zu Kannibalismus kommt (Ostfront, Rote Armee), der sich bereit seit dem Neolithikum in Europa nachweisen läßt.

    • Die Neue Weltordnung läßt sich nicht aufhalten. Nur ein Überleben ist vielleicht möglich. Den Leuten muß aber gesagt werden, wie.

    • machen Sie scherze????? welcher richter sollte denn etwas für füllmich tun?
      der gleiche richter der donald trump ins weisse haus hieft…nächsten monat?
      oder ein amtsgericht richter auf schalke?

  21. gerade auf dem Fernsehsender FOX – Werbetrailer für das das Serienformat: „Goodby Deutschland“. 2 weinende junge Existenzgründer jammern,Zitat: „Corono vernichtet Existenzen“.

    Recht haben sie alle. Ja es ist so, doch bereits seit 1 Jahr.
    Berechtigte Frage: Wieso gehen diese Existenzgründer, Freelancer, Gastronomie, Kulturleute, Veranstalter, ect. pp. nicht gemeinsam auf die Strasse, …in 1. Linie aber nicht gegen den Virus, sondern gegen den Wahnsinn der Angst,der Zwangsmaßnahmen der Regierung und der Pharmaindustrie und ihrer gleichgeschalteten Medienbüttel?

    Wieso wird dies bis jetzt nahezu ausschließlich den Querdenkern, der AFD, den „rechten“ Patrioten Deutschlands deren Demos mit Tricks aufgelöst werden längst zusammengknüppelt, mit Wasserwerfern beschossen, als „Nazis, Aluhuträgern, Verschwörungstheoretikern, Bürger-Gefährder Bürger die allesamt weggesperrt gehöhen“ ,ect. pp. überlassen?! Will man sich mit denen etwa nicht gemein machen, etwas besseres sein, Merkel Hurra ,aber vom Subventionsstaat abhängig, Jammern, Pleite auf anderem Level?
    Wo ist deren Aufschrei, wo ist deren Protest? Fehlanzeige.
    Ein bisschen Weiterdenken wäre auch von dieser Spezies nicht verkehrt.
    Top aktuell ,
    Was von den Erstgenannten Demonstranten,den Alternativen Medien ,Blogs und Kommentatoren schon lange prophezeit und geahnt haben…. die Katze ist aus dem Sack —–>

    heute auf ET veröffentlicht–>
    ++++Einschränkung der persönlichen Freiheit Von Corona zum Klimawandel: Lauterbach lässt „die Katze aus dem Sack“
    Zitat/Auszug: ….Viele Menschen wünschen sich mit der COVID-19-Impfung eine Rückkehr zur „Normalität“. Der SPD-Politiker Karl Lauterbach hingegen wirft die Corona-Pandemie mit dem Klimawandel in einen Topf und ernüchtert die Bevölkerung mit einem düsteren Szenario.
    Was haben Klimawandel und Corona-Pandemie gemeinsam? Wenn es nach dem SPD-Politiker Karl Lauterbach geht, könnten dies die Einschränkungen der persönlichen Freiheit sein. Ohne die Entwicklung eines Impfstoffes wäre es nicht gelungen, „diese Pandemie zu besiegen“, glaubt Lauterbach. Gleichzeitig gibt er in einem „Welt“-Beitrag zu bedenken:
    Headline: Klimawandel stoppen? Nach den Corona-Erfahrungen bin ich pessimistischEine Impfung gegen CO2 wird es allerdings niemals geben.“
    Aus diesem Grunde benötige man zur Bewältigung des Klimawandels Maßnahmen, die „analog zu den Einschränkungen der persönlichen Freiheit in der Pandemiebekämpfung sind“. Ob das erreichbar sei, wage er jedoch „zunehmend zu bezweifeln“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article223275012/Kampf-gegen-Klimawandel-Lauterbach-wegen-Coronazeit-pessimistisch.html

    Für den auf „Welt“ veröffentlichten Gastbeitrag des SPD-Politikers hagelte es zahlreiche Kritik. 2.267 Leser teilen Lauterbachs Ansicht nicht, 362 hingegen stimmten ihm zu.
    Jemand schrieb: „Die Katze ist endlich aus dem Sack. Dann kann später auch niemand sagen: ‚Wir haben von nichts gewusst!‘“
    (…)
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/von-corona-zum-klimawandel-lauterbach-laesst-die-katze-aus-dem-sack-a3412125.html

    Ob die og. „Goodby Deutschland“ Existenzgründer durch den Wahn des K.Lauterbach noch ein bisschen mehr untätig mit ihrem unterfinanzierten -zudem derzeit gestoppten Geschäftskonzept -weiterhin den Protest anderen Menschen gegen den Wahnsinn in Deutschland überlassen? Kann ich mir gut vorstellen. Die meisten sind einfach zu blöd um selbst die Konsequenzen des Frontalangriffs des Merkelregimes auf uns alle zu sehen!

    • in Ergänzung meines og. Komm.

      Impfung? Ich bin kein Versuchskaninchen | Corinna Straßenumfrage 4.0
      Man erschrickt und merkt an den Interview Antworten wie weit beim Volk der Wahnsinn als eine Art Parallel-Virus zu Corona in Deutschland bereits fortgeschritten ist.
      Einfach zum Kopfschütteln…. und „Grippe ist ausgestorben“.

      • nicht nur die grippe ist weg. auch andere todesursachen wie z.b. u.a. lungenentzündung(jedes jahr 30.000) ist verschwunden. gedankt sei es corona.

    • Der Pianist Igor Levit, der kürzlich von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz erhalten hat, sagte, wer AfD-Mitglied ist, habe sein Menschsein verwirkt („AFD-Mitglieder haben Menschsein verwirkt“).
      https://de.wikipedia.org/wiki/Igor_Levit

      „2020 löste der Musikkritiker Helmut Mauró von der Süddeutschen Zeitung eine Kontroverse aus. Mauró kritisierte im Artikel „Igor Levit ist müde“ vom 16. Oktober 2020, Levit habe jenseits seiner Aktivitäten auf Twitter keine Leistungen erbracht, die das ihm zuvor verliehene Bundesverdienstkreuz rechtfertigen würden. Nutzern von Twittern warf er vor, eine „Opferanspruchsideologie“ zu vertreten und ein „opfermoralisch begründbares Recht auf Hass und Verleumdung“ auszuüben. Neben diesen Vorwürfen bewertete er Levits Einspielung der Klaviersonaten Beethovens als „unerheblich“ und bezeichnete den russischen Pianisten Daniil Trifonow als Levit überlegen.[29] Bereits 2019 hatte Mauró ihm in einer Konzertrezension vorgeworfen, dass seine Musikalität nur „erarbeitet“, „aufgesagt“ und „vorgespielt“ sei. Christiane Peitz vom Tagesspiegel sah in dieser Argumentation die antisemitischen Stereotype der Angriffe Richard Wagners gegen Felix Mendelssohn Bartholdy.[30]
      Levit bezeichnete Maurós Text als „unzweideutig antisemitisch konnotiert“. Laut Levit hatte SZ-Chefredakteur Wolfgang Krach zunächst betont, hinter Maurós Beitrag zu stehen.[31] Dieser erregte jedoch öffentlich starken Widerspruch: So bezeichnete es Bernhard Neuhoff, Klassik-Redaktionsleiter beim Bayerischen Rundfunk, als klassische „Opfer-Täter-Umkehr“, dass es als „ideologisch und verleumderisch bezeichnet wird, wenn sich ein Jude darüber aufregt, dass Juden in Deutschland mit dem Tod bedroht werden“.“

      In der englischen Wikipedia ist gesagt, das er ein Jude ist:
      https://en.wikipedia.org/wiki/Igor_Levit
      (Jewish classical pianists Russian Jews German Jews)
      Igor Levit:
      https://www.main-echo.de/storage/image/8/6/7/5/5165768_artikeldetail-bild_1uqAR5_BjHOBN.jpg
       
      @reitschuster:
      Wenn sie die Zeit finden, lesen sie bitte folgendes schmale Buch eines ehemaligen Mitarbeiters des britischen Parlaments:
      https://archive.org/details/ArchibaldMauleRamsay.I.DerNamenloseKrieg.EsBegannInEngland

      • Der Ausspruch von Levit ist ein Angriff auf die Menschenwürde und eine Verhetzung von einem Teil des deutschen Volkes.
        Dafür gehört er vor Gericht gestellt.
        Daß dieses miese Subjekt vom Bundespräses auch noch geehrt wurde, zeigt einmal mehr, wo der Bumskopp zu verorten ist.

      • „Staatskünstler“ Igor Levit ist ein so verbohrter haßerfüllter Jude, daß andere Juden auf ihn sauer sind:

        Henryk M. Broder / 02.10.2020 /
        Wann ein Mensch kein Mensch mehr ist

        ++++++++++++++++++++
        ++++++++++++++++++++++

        *Georg Etscheit, Gastautor / 02.10.2020 / 06:21 /
        Der Staatskünstler
        (:::)

        Eigentlich gibt es in demokratisch verfassten Ländern keine Staatskünstler. Doch erfreut sich auch die Bundesrepublik Deutschland eines eminent staatstragenden Kulturschaffenden. Er heißt Igor Levit.

        Der 33-jährige Pianist, 1995 mit seinen Eltern aus Russland nach Deutschland eingewandert, bedient perfekt den Grundkonsens grünsatter Neubürgerlichkeit, bestehend aus Klimakrise, Flüchtlingen, Gender, „Kampf gegen rechts“ und Mundnasebedeckung.

        Er teilt aus gegen Donald Trump und Friedrich Merz, er posiert und demonstriert zusammen mit den Klimaschutzkids der Fridays for Future, und er kämpft gegen echte oder vermeintliche Rechtsextremisten und Antisemiten, allen voran die AfD.

        Unablässig schmeichelt er Salonlinken und ihren jugendlichen Schutztruppen, die wieder mal mit der Revolution liebäugeln wie einst Teile der französischen Aristokratie mit den Jakobinern…
        https://www.achgut.com/artikel/der_staatskuenstler

    • Werte Nelix.

      Ganz genauso ist es, Covid 19 ist eine Biowaffe!

      Es ist eine Strategisch-Taktische und ein Biologisch-Psychischer Terrorangriff seitens des Politisch-Medialen Komplexes mittels C19 und den folgenden Terrormaßnahmen, speziell das Testen und Impfen gegen die gesamte freie Menschheit!

      Es beinhaltet die Initialisierung von Terror mittels Einschüchterung, Erpressung, Demütigung, Entmündigung, Entrechtung und sicher erfolgende schwere Körperverletzungen und Todesfolgen.

      Definitiv ist es ein Krieg mit Biowaffen gegen die Bevölkerung und damit auch konträr gegen jedwelche Bannung von solchen B-Waffen!

      In der bekannten Weltgeschichte ein einmaliger, eine vorher nicht bekannte Kriegsstrategie!

      https://www.naturstoff-medizin.de/artikel/ist-covid-19-waffenfaehig-ein-biowaffen-experte-berichtet/

      •  Gesund leben

      12.03.2020 Dr. Joseph Mercola
      Ist COVID-19 ein waffenfähiges Coronavirus? Ein Biowaffen-Experte berichtet
      „Der Coronavirus COVID-19 hat seinen Ursprung in Wuhan, China, und breitet sich rasant über die ganze Welt aus. Eins ist sicher: Er ist nicht durch infizierte Fledermaussuppe entstanden. Francis Boyle, der sich seit Jahrzehnten gegen die Entwicklung und den Einsatz von Biowaffen einsetzt, vermutet, dass COVID-19 eine Waffe ist…“ 

      Der Bericht ist schon etwas älter, aber dadurch noch nicht ideologisch durchtränkt.

      lg.

      • Dann sollte man das Kind beim Namen nennen und den Begriff „Biologische Kriegsführung durch Impfung“ in die Öffentlichkeit bringen, somit die Leute endlich begreifen, dass es ein verdeckter Krieg gegen das Volk geführt wird und es als Gesundheitsfürsorge aussehen lässt!!!!!

        Das kann afd mal zur Sprache bringen!

        oder gewichtige Menschen, die etabliert sind , im netzt!!!

        Das Bewusstsein wird auch durch Begriffe geweckt, wir brauchen psychologische Hilfe für die gute Seite, denn das böse arbeitet auch gegen uns durch die Psychologie!!!!

      • Was immer die AfD bisher zur Sprache gebracht hat, ist im Muff der MSM verklungen.
        Worte schaffen lediglich Meinungen. Nur Handlungen schaffen Tatsachen.
        Es wird nun Zeit, Tatsachen zu schaffen und zu handeln. Die Normativität des Faktischen ist ein Instrument, daß wir nicht den linksversifften Verbrecher-Syndikaten in den Parlamenten überlassen sollten!

    • Tja da sind sie nicht allein!
      Gates Video in dem er eine Bevölkerungsreduktion auf 1 Milliarde für „Gut“ erachtet ist auf YouTube meines Wissens schon länger weg.
      Die kpl. westliche Zivilisation ist durch das Finanzsystem verschuldet, am Ende der Tragfähigkeit angelangt.
      Gleichzeitig werden demografisch gesehen die Versprechen wie Renten, Lebensversicherungen usw. fällig.
      Das sind reine Zahlen die nichts mit Kaufkraft zu tun haben.
      Dem gegenüber stehen nun die realen Werte des Umverteilungsmechanismus.
      Wenn immer von dem „1 Prozent“ gesprochen wird so sollte in 10-20 J. klar sein das diese scheinbare Macht durch die Bevölkerungsexplosion nicht mehr aufrecht zu erhalten ist.
      Wer hat denn nun keine Ansprüche und soll in die erneute Sklaverei?
      Afrika!
      Ungezügelte Vermehrung und Kredite führen in die Sklaverei.
      https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Internationales_Finanzmarkt/G7-G20/2017-06-29-g20-cwa.html
      Wer sich damit auseinander setzt dem wird schnell klar das die Neger mit dem Kontinent Afrika und 17%? angepeilter Steuer das System am laufen halten sollen.
      Viele Verweise sind inzwischen gelöscht und können kaum noch glaubhaft gemacht werden.

  22. Komisch ich habe den Film eben erst gesichtet.

    Man könnte fast denken, das Drosten den Film auch mal gesehen hat, oder das der Film, man könnte fast denken, das sich der Film um dem Idioten Drosten handelt.

    Also ab hier meine ich.

    https://youtu.be/19GsjYYMnLs?t=247

    ==============

    Hier komplett.

    Hier einige Ausschnitte aus der Serie Utopia aus dem Jahre 2013. Uns wird genau gezeigt, was sie in heutiger Zeit umsetzen. Von einer Plandemie bis zur Kinderfeindlichkeit. Ich habe das Video auf die Schnelle erstellt, daher habe ich nicht großartig auf die Reihenfolge oder den Schnitt geachtet.
    Ich denke aber, die Ausschnitte sagen alles. Schaut es euch an und kopiert es, denn ich denke, es wird bald gelöscht sein!

    https://youtu.be/19GsjYYMnLs

    =============

    Gruß Skeptiker

      • @wastl Unterhuber
        ich denke… Drosten ist halt ein intelligent-gefährlicher Idiot ! Er ist nämlich der Idiot für Merkel… denn.. Merkel vereinfachte die Welt –

        —> Als DIE ZEIT einmal vor 2 Jahren schrieb—>
        und auch die Antwort aus der Retorte hatte—>

        Headline: >> Die mit den einfachen Antworten<<Zitat:
        „Lange hat Angela Merkel die Welt für die Deutschen vereinfacht. Nach ihr wird kein Charismatiker und keine Volkspartei kommen, sondern ein Populismus der großen Themen.“
        (…)
        https://www.zeit.de/kultur/2018-11/deutschland-angela-merkel-moral-vereinfachung-populismus-die-gruenen

        Apropo .die 653 Antworten dazu sind besonders interessant !!
        

    • Genauso wie die Sache mit dem angeblichen Klimawandel ebenfalls politisch motiviert ist. Wird alles getan um einen Vorwand für die Global Governance zu schaffen. Der globale Finanzcrash wäre die nächste Möglichkeit, kann auch schleichend auf „Raten“ gemacht werden (siehe Ueberflutung mit Migranten und Lockdowns).

      • Nun ja, dann ist er eben ein sehr gefährlicher IDIOT

        Drosten erlangte binnen kurzer Zeit große öffentliche Bekanntheit. Unter seiner Leitung war bereits im Januar 2020 ein neuer Test zum Nachweis des Virus entwickelt worden, der schnell von medizinischen Laboren angewandt und in der Folge auch von den meisten Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verwendet wurde.

        In der BRD ermöglichte die schnelle Verfügbarkeit des Verfahrens bereits zu einem relativ frühen Zeitpunkt der Corona-Maßnahmen die Durchführung einer großen Zahl von Prüfungen auf das neue Virus. Drosten erschien bei Pressekonferenzen häufig an der Seite des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, wo er zu fachlichen Fragen Auskunft gab.

        Hier komplett.

        Drosten, Christian – Metapedia

        =============

        Ich meine die EX Frau, von diesem anderem Idioten, meinte ja selber, der hat von der Thematik, gar meine Ahnung, aber so sieht aus meiner Sicht, ein gefährlicher Idiot, eben aus.

        https://apps-cloud.n-tv.de/img/22259071-1609158719000/16-9/750/222635750.jpg

        „Und keine Herdenimmunität“: Lauterbach: Ohne Maßnahmen 250.000 Tote – n-tv.de

        Gruß Skeptiker

      • @ skeptiker
        siehe dazu —–>
        Profiteure der Angst – Impfstoff-Marketing mit erfundenen Pandemien.

        aktuell nicht Corona 2020…sondern April 2009 !

        • Panikmache in Dauerschleife und mittendrin im Wahnsinn immer Drosten und das RKI !

        >>>>> ARTE Doku 22.03.2020 relouded<<<<
        Schweinegrippe SARS H1N1 Doku Dokumentation Dokumentarfilm WHO Pharmaindustrie Virus Aufklärung Influenza Pandemie Epedemie Impfstoffe Medikamente Tamiflu Donald Rumsfeld Panik Panikmache Hysterie Wolfgang Wodarg RKI Robert Koch Institut Christian Drosten Peter Schönhöfer Gerd Glaeske


        und täglich grüsst das Murmeltier…. direkt aus dem Irrenhaus Deutschland!
        

  23. „Studie: 99,9% des C-Virus in 30 Sekunden mit UV-Licht getötet “ :

    

    „Ultraviolette Strahlung ist eine gängige Methode zur Abtötung von Bakterien und Viren.
    Nun haben Forscher der Universität Tel Aviv bewiesen, dass das neuartige Coronavirus SARS-CoV2 effizient, schnell und kostengünstig mit ultravioletten Leuchtdioden (UV-LEDS) bei bestimmten Frequenzen abgetötet werden kann:

    „Wir haben herausgefunden, dass es ganz einfach ist, das Coronavirus mit Hilfe von LED-Lampen abzutöten, die ultraviolettes Licht ausstrahlen“,

    sagte Prof. Mamane, Leiterin des Environmental Engineering Program an der School of Mechanical Engineering der Universität Tel Aviv.

    Sie sagte, dass die UV-LED-Lampen weniger als eine halbe Minute benötigen, um mehr als 99,9% der Coronaviren zu zerstören. …. “ :

    https://po.neopresse.com/studie-999-des-c-virus-30-sekunden-mit-uv-licht-getoetet/

  24. Was genau passiert bei der Impfung?

    • Aol DE; Marie Fürst
    • 28.10.2020, 3:40 AM |

    Seit Sonntag wird in ganz Deutschland mit dem neuen Impfstoff gegen das Corona-Virus geimpft.

    Den ersten „Stich“ erhielt die +++101-jährige Bewohnerin Edith Kwoizalla, die Bewohnerin eines Pflegeheims in Sachsen-Anhalt ist.
    https://pbs.twimg.com/media/EqLWV1mXAAASz9l.jpg

    Doch was passiert eigentlich genau bei der Impfung?

    (:::)

    Das ist noch unklar

    Der Impfstoff soll vier Wochen nach der ersten Injektion seine vollständige Wirkung entfalten. Unklar ist noch, ob das Vakzin auch dafür sorgt, dass eine Person nicht mehr ansteckend ist, oder ob sie nur garantiert, dass die Krankheit bei einem Betroffenen nicht mehr ausbricht. Außerdem ist nicht geklärt, für wie lange der Wirkstoff gegen die Krankheit immun macht.
    https://www.aol.de/nachrichten/2020/12/27/was-genau-passiert-bei-der-impfung/

    ENDLAGER FÜR IMPF-SERA:

    SENIOREN

    „Die werden jetzt Zug um Zug ausgeliefert und verimpft werden“,
    sagte Spahn gestern Abend in der ARD-Talkshow „Maischberger“.
    (Artikel vom 10.12.2020)
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119230/Spahn-Im-Herbst-2021-genug-Impfstoff-fuer-gesamte-Bevoelkerung

    • Daß man durch die Impfung erst ansteckend wird, ist zumindest bei herkömmlichen Impfungen so, wenn mit Lebendviren geimpft wird.

      „Bei einer Grippeschutzimpfung ist die Übertragung der Influenza ausgeschlossen. Impfen steckt nicht mit Grippe an. Einzige Ausnahme: Es gibt Grippeimpfstoffe mit lebenden Grippeviren. Die werden in der Regel aber nur für Kinder verwendet.“
      https://www.rehakliniken.de/news/grippeschutzimpfung-haeufige-fragen-und-antworten

    • liebe Mona Lisa,
      das was Sie sagen galt in der Normalität.
      Jetzt sind wir krank, obwohl wir gesund sind, weil der, ihr Test über uns bestimmt.

      • genau werter Skeptiker,
        „und sie wissen genau was sie tun“
        Wie kann man denen „Corona“ wieder wegnehmen? Denn das ist unmöglich, weil es das wie sie vorgeben nicht so gibt.
        Alle Coronalügner müssen für immer von der Bildfläche verschwinden. Dann ist auch „Corona“ das was es schon immer war – eine Grippewelle- die jedes Jahr zwei Mal auftaucht und dann wieder verschwindet.
        Das was sie mit Vogel- und Schweingegrippe bereits schaffen wollten, haben sie nun mit Corona – ist ja auch übersetzt der „Siegeskranz“ der um die ganze Welt geht, geschafft.

        Eine andere Art von Krieg in dem die Menschen mit Angst und brachialen Maßnahmen in eine neue Art von Impfung, die jeglicher Seriösität widerspricht, ins Impflager „freiwillig“ hineingetrieben werden.

    • Ergänzung zum obigen Video.

      DIENSTAG, 29. DEZEMBER 2020

      Furcht vor neuer TechnologieVerändert der mRNA-Impfstoff unser Erbgut?
      Die Abkürzung mRNA steht für messenger-Ribonukleinsäure, die auch als Boten-RNA bezeichnet wird. mRNA-Impfstoffe bestehen aus der genetischen Information für einen oder mehrere bestimmte Bestandteile der Viren, im Fall des Coronavirus ist es das Spike-Protein oder Teile davon. Bei der Impfung werden diese Erbinformationen in die menschlichen Zellen eingeschleust. Ist die mRNA in den menschlichen Zellen angekommen, können diese dank des darauf gespeicherten Plans das Virus-Protein nachbauen und dem Immunsystem präsentieren. Dadurch wird eine Immunantwort ausgelöst und der Geimpfte hat schließlich ein sehr geringes Risiko, an Covid-19 zu erkranken.

      Hier weiter.

      Furcht vor neuer Technologie: Verändert der mRNA-Impfstoff unser Erbgut? – n-tv.de

      ==========

      Gruß Skeptiker

    • @ Bernhardine
      ist dies nicht irgendwie schizophren….?!
      101 jährige Oma will mit Corona Impfung unsterblich werden…. und Babys/Kleinkinder können mit dem Verabreichen von Merkels zwangspolitischen Maulkorb = Maske sterben wegen zu wenig Sauerstoff! Rückatmung ist für Kinder gefährlich und für Babys tödlich.
      ….vor einem Jahr haben uns perpektivlose Helikopter Hüpfkinderchen (Anführerin eine autistische NeuMillionärin, die um den Globus jettet) erklärt, was für ein schlimmes Gift das CO2 ist, dass die Welt bald untergeht.Sogar mit großem TamTam der gottgleichen Merkel der Grünen und den ebenso durchgeknallten Spezialdemokraten (siehe z.B. aktuell der SPD Adolf -K. Lauterbach) unterstützt!.
      Und nun sollen quasi wir alle auf einmal bis zu den Kleinsten Babys im Kreis atmen und eine in Rekordzeit zusammengeschusterte Spritze noch obendrauf, mit dem PropagandaSlogan: „Deutschland krempelt die Arme hoch“. Wahnsinn !

      • Ob die Greisin noch ganz frisch in der Birne ist, wissen wir ja nicht. Jedenfalls bekommt sie in ihrem langweiligen Alltag Abwechslung, wenn Ärzte, Pfleger u. Medienfuzzis um sie herumspringen… Zwar mit Abstand, aber immerhin Kontakte.

  25. ERSTES VERSUCHSKANINCHEN 101-JÄHRIGE

    • Corona-Impfung
    • Hoffnungsschimmer aus Halberstadt
    • 27.12.2020 |

    Die Heimbewohnerin Edith Kwoizalla ist mit ihren 101 Jahren die erste, die am Samstag vor dem offiziellen Impfstart in Deutschland gegen Corona geimpft wurde. Im Landkreis Harz in einer Senioren Pflegeeinrichtung in Halberstadt (Seniorenzentrum Krüger) wurden die ersten Bewohner sowie das Pflegepersonal mit dem Covid-19 Impfstoff von Pfizer-Biontech geimpft. Foto: Matthias Bein/dpa
    https://www.volksstimme.de/lokal/halberstadt/corona-impfung-hoffnungsschimmer-aus-halberstadt

    DIE SCHERGEN BETRACHTETEN IHR WERK
    und siehe, sie fanden es gut:
    https://www.volksstimme.de/storyimage/MA/20201227/ARTIKEL/201229304/AR/0/AR-201229304.jpg

  26. Investigativ-Journalismus von Kaitag am Freitag (diesmal Sonntag) enthüllt:
    Die Krankenschwester, die bei der Impfung vor laufender Kamera umgekippt ist, ist nicht mehr auffindbar (vielleicht gestorben). Um dem entgegen zu wirken, hat die Presse falsche Bilder von ihr veröffentlicht. 200 km entfernt, fand eine seltsamen Bombenanschlag in Nashville statt, um die Wichtigkeit der Meldung mit der Krankenschwester zu überlagern. Das Gebäude, welches dabei zerstört wurde, handelt sich um eine Computerfirma, indem sich die Wahlmachinen befanden, die zur Fälschung in Tennessee verwendet wurden. …Und so fügt sich alles ganzheitlich zusammen …
    (bei min 9.55 – 18.35)


  27. Ein Impfzentrum selbst dient zur Daten- und Impfstofferfassung.
    Der Freiwilligkeit „von Chance“ und „Schutzvorwand“
    folgt gesetzlicher Zwang und Ausschluss.

    Jens Spahn: „…Keiner sollte Sonderrechte einfordern,
    bis alle die Chance zur Impfung hatten. …
    Auch Sonderrechte privater Unternehmen wie von Fluglinien oder Konzertveranstaltern für Geimpfte lehnt Seehofer ab. „Ich kann davor nur warnen“, sagte er. Dies spalte die Gesellschaft. „Des einen Privileg ist die Benachteiligung des anderen.“…
    Datenschützer Brink warnte vor den Folgen einer möglichen Impfstatus-Kontrolle. Dadurch entstehe „ein ganz erheblicher Druck“ auf die Bürgerinnen und Bürger, „der einem staatlichen Impfzwang recht nahekommt“, sagte er. …
    Der Ethikrat …empfahl einen Verzicht auf einen solchen Ausweis, jedoch nur zum gegenwärtigen Zeitpunkt, weil es keine Gewissheit über die Art und die Dauer einer Immunität nach einer Covid-19-Erkrankung gibt. …“
    Impfstatus-Kontrolle: Datenschützer warnen vor Corona-Impfpflicht durch die Hintertür (msn.com)

  28. Lieber hinweiser, lieber Nelix,
    vielleicht können Sie das erklären.
    Kann mit dieser Nachricht nicht so viel anfangen, aber manches hört sich hoffnungsvoll an.
    Es geht um die Zerstörung der Khasarischen Mafia und vieles ist für mich ungewöhnlich
    Benjamin Fulford, Wochenbericht 28.12.20
    https://www.trems.de/fulford.htm

    • Werte Verismo,

      ich Maße mich hier nicht an, irgendetwas zu erklären, denn ich bin selber kein erfahrener anaylist.

      Aber, ich bin immer skeptisch und dieser fulford ist mir nicht geheuer.

      Möchte jetzt nicht oberflächlich sein aber seine Blicke sind nicht gerade vertrauenserweckend.

      Ausserdem, die ganzen Ausführungen mit dem logen und P irgendwas, verstehe ich nicht, deswegen lese ich es mit sehr Vorsicht! Wenn überhaupt lese.

      Das alles wirkt auf mich wie Beruhigungsmittel um uns in Hoffnung zu wiegen und ins nichts tun zu animieren.

      Meine Meinung nach ist alles gesagt, die Situation zeigt was Sache ist und man endlich ins handeln übergehen muss, in welcher Form auch immer.

      • Wie ich zuvor gepostet habe, war mein Eindruck von Fulford bisher : Zwielichter Fantast.

        Lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Vielleicht hat er sich geändert, seitdem ich mich von seinen Halluzinationen abgewendet habe.

    • FulFord ist einer der über Wissen verfügt, dass Andere nicht haben.
      Er ist teilweise vorOrt und in den Kreisen wo NormalSterbliche nicht hinkommen.
      Er hat schon oft wahrhaft gezeugt und auch Beweise veröffentlicht, die Jeder selbst nachprüfen kann.

      Massive Offensive gegen die Octagon-Gruppe soll das 4. Reich der Nazis beenden “

      Hinweiser : Das 4. Reich entsteht, wenn der SchlangenMessias kommt, so steht es geschrieben.
      Seht selbst die SchlangenHöhle in Rom wo der Pontifex Maximus Nimrods seinen Hof hält.
      OctaGon hat mit der VatiKHAN-TemplerSchweiz zu tun und ist heute sehr aktiv, denkt nur an den HochGradSatanisten und Eugeniker der hier im Blog bekannt ist.
      ————–
      Das chinesische Biowaffenlabor in Wuhan, China, in dem das sogenannte Covid-Virus entstanden ist, gehört der Soros-Stiftung, wie aus den Stiftungsunterlagen bei der SEC hervorgeht.

      Derselben Stiftung gehören die Impfstoffhersteller. Die Soros-Stiftung ist eine Fassade für die khazarische Mafia.

      Die andere Sache, an die die Leute erinnert werden müssen, ist, dass die westliche Medizin auf der Militärmedizin basiert und eine militärische Hierarchie hat.

      Wenn Ärzte Befehle nicht befolgen, verlieren sie ihre medizinische Lizenz.

      Die Befehle kommen von Ärzteverbänden, die von der khazarischen Mafia kontrolliert werden.

      Russische FSB-Quellen bestätigen, dass einige der Covid-19-Impfstoffe, die jetzt gepusht werden, Mikrochips enthalten. “

      Hinweiser : Ähnliche AnSichten findet man in Artikeln und Kommentaren im Mannheimer-Blog den Rest glaube iCH erst wenn sich etwas zum Guten wenden würde – Sehe bisher nix
      – eher das GegenTeil daS tier will mit Aller Macht die WeltHerrschaft über versklavte Menschen.
      ——————–

      Das, zusammen mit der Befreiung der Menschheit aus Jahrtausenden der Sklaverei, ist das, wofür wir alle kämpfen.

      Wie üblich, gibt es eine Menge, was wir noch nicht berichten können, aber seien Sie versichert, die Guten gewinnen. “

      Hinweiser : Leider haben die Guten noch NIEmals gewonnen
      seit der Zeit als Kain seinen HalbZwillingsBruder Abel erschlug.

      • All das angebliche Wissen, tut auch nicht der impfwahn Einheit Gebieten!

        Diesen ganzen Verwicklungen zu bereden hilft uns überhaupt nicht.

        Es gibt einfach keine positive gegen Entwicklungen!

        Was hilft uns zu meinen zu wissen, was Dragon X oder P sowieso was tut oder nicht!

        Gar nichts! Wir haben keine Zeit und die Katastrophe steht unmittelbar bevor!

        Ich habe echt genug von sowas!

        Ich möchte als Weltbürger ein positives Ergebnis sehen! Solange das nicht der Fall ist, glaube ich an keine bla bla Erklärungen mehr.

        Wenn sie doch Dragonmässiges sind warum tun die nichts? Wo sind die Ergebnisse FÜR die Menschheit???

      • Als ich mich mit Fulford beschäftigt habe, hat er sich zu nachweislich völlig abtrusen und nicht haltbaren Fantastereien undThesen verstiegen.

        Ich bin allerdings ein grosser Befürworter dafür, dass man bei der Informationsbeschaffung ein grosses Toleranzlevel haben sollte, weil einem sonst sehr wichtiges entgehen kann.

        Wenn Fulford tatsächlich auch Wertvolles zu bieten haben sollte, dann werde ich ihn wieder einmal anhören

      • Ich bin allerdings ein grosser Befürworter dafür, dass man bei der Informationsbeschaffung ein grosses Toleranzlevel haben sollte, weil einem sonst sehr wichtiges entgehen kann“

        Völlig richtig werte Vero,

        Das sehe ich auch so, man muss nur die Fähigkeit haben zwischen Lügenmärchen und wahren Fakten zu trennen.
        Fullford ist ein jüdischer Hetzer, welcher ständig versucht Deutschen die Schuld an den Mißständen (verursacht von wem wohl?) unserer Zeit anzuhängen.
        Die Krönung ist die ständige verlogene Behauptung Merkel wäre die Tochter von Herrn Hitler.

        Da aber geistig Schwache nicht trennen können zwischen solche Lügen und den paar wahren Infos sind solche Figuren wie BF extrem gefährlich.

      • khazarischen Mafia

        Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie kurz und bündig etwas einstellen können zu diesem Begriff :

        Kurze Definition / Organisationstruktur / Namen der obersten Hierarchie

        Allerbesten Dank !

      • khazarischen Mafia“
        Steckt das Wort KHAN/KAIN und ZAR drin
        es gibt mächtige Kain-Nachfahren die illuminati – SumerBabYlonBlutLinien.
        Die Kain/Esau-Stämme beteten zu Satan/Moloch auch heute noch ?

        Zur khazarischen Mafia habe iCH auch hier im Blog schon links eingestellt.

        https://antimatrix.org/Convert/Books/Benjamin_Fulford/img/Fulford_and_David_Rockefeller.jpg

        FulFord ist nachweislich kein TastaturAufKlärer er trifft sich mit InSidern
        veröffentlicht Fotos davon und scheut auch nicht Schuldige schwer zu belasten.
        Er stellt auch viele links ein, wer Zeit hat kann sie überprüfen.

      • lieber hinweiser mein Dank.
        Habe schon gemerkt, man braucht ein bestimmtes Grundwissen um die Dinge recht einordnen zu können, denn sonst kann man nicht prüfen und das beste behalten.

  29. Laumann droht – Hausarzt-Truppen stoßen mit Moderna vor
    „…Laumann rief Nachbarn und Verwandte auf, den alten Menschen zu helfen, die Impfzentren aufzusuchen. Erneut verwies er darauf, dass die Menschen über 80 Jahre per Brief zu den Impfungen eingeladen würden und sich dann unter der zentralen Telefonnummer 116 117 einen Termin im örtlichen Impfzentrum holen könnten. In NRW gibt es rund 1,2 Millionen Über-80-Jährige.
    Pflegebedürftige Menschen zuhause würden durch Hausärzte geimpft, kämen aber erst später an die Reihe, wenn der Moderna-Impfstoff zugelassen sei, sagte Laumann.“
    Laumann ruft zu Impfungen auf: «Verdammtes Virus» (msn.com)

    • Und die Signale der Synapsen schwebten über den Ruinen,
      welche seit Moderna keine Halbwertszeit mehr kannten,
      da sie sich mit der Sonne immer wieder selbst erneuerten.
      Ein vorbeifliegender Komet löste Blitze aus und ein
      Gehirn ward geschaffen.

    • Globaler Impfschutz, Brüssel 12. September 2019:

      „ZEHN AKTIONEN ZUR IMPFUNG FÜR ALLE – Jeder sollte die Möglichkeit haben, von der Kraft der Impfung zu profitieren.
      Obwohl sichere und wirksame Impfstoffe zur Verfügung stehen, schaden mangelnder Zugang, Impfstoffmangel, Fehlinformationen, Selbstgefälligkeit gegenüber Krankheitsrisiken, schwindendes öffentliches Vertrauen in den Wert von Impfstoffen und Desinvestitionen den Impfraten weltweit. Impfungen sind unbestreitbar eine der effektivsten Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit. Wir müssen uns bemühen, die hart erkämpften Errungenschaften der Impfung aufrechtzuerhalten, aber auch danach streben, mehr zu tun und es besser zu machen…“

      https://ec.europa.eu/health/sites/health/files/vaccination/docs/10actions_en.pdf

    • Da fragt man sich, wo denn der Militärputsch in Spanien bleibt?
      Wie schon damals von mir vermutet ncihts als heiße Luft. Überall das Gleiche.

    • Wie man sieht, so wurde auch in Spanien, jeder Tote, als Corona- Toter gezählt.

      Zahlen sind “wirkliche Auswirkung der Pandemie an verlorenen Leben”
      Ministerpräsident Pedro Sánchez sagte in einer Fernsehansprache, diese Zahlen seien “komplementär, nicht widersprüchlich”. Die Daten über eine höhere Sterblichkeit seien keine Schätzung, “wie viele Menschen an einer Covid-19-Infektion gestorben sind. Sie erlauben uns (aber), die wirkliche Auswirkung der Pandemie an verlorenen Leben zu schätzen.”

      https://www.rnd.de/gesundheit/mehr-sterbefalle-in-spanien-ohne-coronavirus-zusammenhang-ISWH5X6FCQDATOKAWEOOS7S4D4.html

      Er schien damit auf die hohe Wahrscheinlichkeit zu verweisen, dass viele chronische kranke Menschen eine Therapie wegen Covid-19 nicht erhalten haben, nicht darum nachgesucht haben oder mit dem Virus, aber nicht direkt an ihm gestorben sind. “Wenn wir die Pandemie hinter uns und die nötige Perspektive haben, werden wir in der Lage sein, mit Daten höherer Qualität das wirkliche Ausmaß bezüglich der Mortalität zu wissen”, sagte Sánchez.

      Indexmundi:

      https://www.indexmundi.com/g/g.aspx?c=sp&v=26&l=de

      Sterberate:
      9,2 Todesfälle/1.000 Einwohner (2018 est.)
      Definition: Dieser Eintrag gibt die durchschnittliche jährliche Anzahl von Todesfällen pro Jahr pro 1.000 Einwohner zur Jahresmitte an; auch bekannt als rohe Sterberate. 

      https://www.indexmundi.com/g/g.aspx?c=sp&v=26&l=de

      2015 / 2016 / 2017 / 2018 / 2019 / 2020
      9,04 9,09 9,14 9,19 9,23 9,28

      Definition von Sterberate: Dieser Eintrag gibt die durchschnittliche jährliche Anzahl von Todesfällen pro Jahr pro 1.000 Einwohner zur Jahresmitte an; auch bekannt als rohe Sterberate. Die Sterblichkeitsrate ist zwar nur ein grober Indikator für die Sterblichkeitssituation in einem Land, zeigt jedoch genau die aktuelle Sterblichkeitswirkung auf das Bevölkerungswachstum. Dieser Indikator wird erheblich von der Altersverteilung beeinflusst, und die meisten Länder werden irgendwann einen Anstieg der Gesamtsterberaten verzeichnen, obwohl die Sterblichkeit in allen Altersgruppen weiter sinkt, da die rückläufige Geburtenrate zu einer alternden Bevölkerung führt.Quelle: Version Januar 1, 2020

             

  30. Spaniens Sozialisten-Regierung will Register mit Impf-Verweigerern

    • 28. Dezember 2020 |

    Das Register sei nicht-öffentlich zugänglich, aber werde an andere europäische Länder weitergegeben,

    sagte der spanische Gesundheitsminister Salvador Illa(Parvenü, Sozialist u. Philosoph, 1966 geb., keine Frau, keine Kinder) in einem Interview mit dem Fernsehsender La Sexta.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Salvador_Illa

    Die Behörden würden »mit dem allergrößten Respekt für den Datenschutz« vorgehen, versicherte Illa. Er betonte erneut, dass keine Impfpflicht in dem südeuropäischen Land eingeführt werde…
    https://www.mmnews.de/politik/157131-spanien-will-register-mit-impf-verweigerern

    Ist er auch schwul wie unser Gesundheitsmini Spahn
    Google-Übers.:

    12. Jan. 2019
    Kein Schritt zurück gegen Homophobie!
    Wir können keine homophoben Angriffe, ... zulassen. Wir müssen wetten und für eine Gesellschaft von allen und für alle kämpfen.
    

    Mit rotem Herzchen:
    https://twitter.com/salvadorilla/status/1084131465934372864?lang=de

    • Homophobie?

      Eine Phobie ist eine Furcht vor etwas. Homophobie ist folgerichtig die Furcht vor Menschen.

      Wer fürchtet sich denn da vor Menschen?
      Ihre Google-Übersetzung erscheint bezugslos und darum ohne Sinn.

      • Tom Atem.

        Ist, um es mal vornehm auszurücken, ist es etwas schräg was Sie da schreiben!

        Homosexualität ist doch eine Anomalie, da sind wir uns doch hoffentlich einig.

        Sie unterstellen ja unterschwellig, daß alle Menschen homosexuell sein?

        Sind diese aber in der großen Mehrheit nicht und es ist unser Recht solche Anomalien, genau wie Sadismus, und dergleichen abzulehnen, zumindest ekelhaft zu finden, nicht wahr?

  31. Die Beamten der Staatsanwaltschaft haben den dienstlichen Anweisungen ihres Vorgesetzten nachzukommen.

    § 146 GVG

    Die Justiz ist also Weisungsgebunden. Somit wird diese Klage – wie alle anderen gegen die Regierung – einfach verschwinden.

  32. Unterwerft euch!

    https://jungefreiheit.de/kultur/2020/critical-race-theory/

    „Mit der „Critical Race Theory“ bahnt sich auch in Deutschland eine Ideologie ihren Weg, die für weiße Menschen keinen Ausweg kennt. Entweder man erkennt das strukturell rassistische System an. Oder aber man will es aufgrund seiner „weißen Zerbrechlichkeit“ nicht zugeben, daß ein solches System existiert.“

    DeZIM-Institut
    „Mit Wissenschaft hat das nichts zu tun“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/dezim-institut/

    „Dank Millionengeldern aus dem „Kampf gegen Rechts“ hat sich das DeZIM-Institut endgültig zur wichtigsten Instanz in der deutschen Migrations- und Rassismusforschung entwickelt. Dessen Direktorin Naika Foroutan fordert ein Umerziehungsprogramm für die deutsche Mehrheitsgesellschaft. Sogar ein Antirassismusministerium steht zur Debatte.“

    • @ shinobi
      die absolut durchgeknallte Naika Foroutan wurde hier schon mal vor einiger Zeit durchdiskutiert. (auch ich hatte einen Beitrag dazu geleistet.) Diese Deutschenhasserin ist schon immer so drauf und sie weiss genau wie man für ihre Institut Klitsche in dem sie für die Forschung von Mohammeds und Mustafas Aufmerksamkeit bekommt und dabei viel Geld einsammelt. Sie will ja grundsätzlich dass alles was so aus dem Morgenland oder des Hindukusch nach Deutschland mit oder ohne Merkel durchgewunken und mit der Asylindustrie hochgepampert wird, sofort „Vollwert Deutscher“ ist mit allen sozialen Absicherungen und Rechten ausgestattet. Wenns nicht ganz klappt sind die echten Deutschen und Patrioten halt „Naaazis“. Als Hochschulprof. hochgepimpt- wie das Pendant die Libanesin mit Palistinesischen Wurzeln- alias „islamische Sprechpuppe“ Namens Savcan Chebli, Staatsekretärin und Verantwortliche für Dingsbums, hat Faroutan dabei ebenfalls eine ziemlich große Fresse für ihre irrwitzige Forderungen die es letztenlich in keinem anderen noch so sozailistisch ausgerichteten Multikulti Land des Planeten gibt. Da jedoch bei uns die Toleranz bis zum Excess längst Mode geworden ist, ist diese Tusse u.u. nicht mehr weit von ihrem Wunsch an Merkel entfernt. Ihr Ex MullahRegime imIran würde sie bei den gleichen Forderungen bei Nacht und Nebel wahrscheinlich sofort exekutieren.!
      (was eigentlich die Exiliraner/innen dazu sagen?)
      Siehe dazu auch u.a. auf PI ..vom Dez. 2019

      >>>> Gedanken zu Naika ForoutanAkif Pirinçci: Wer „Hier“ ruft, ist Deutscher!
      Zitat/Auszug: …“ Dies wird ein langer Artikel. Denn darin geht es nicht nur um eine Frau, die wie keine andere die Kolonisation Deutschlands und die Versklavung dessen Volkes durch Niedrig-Intelligenzler und Heißhungrige auf Transferleistungen favorisiert, gutheißt, propagiert, als erfolgreiches Gesellschaftsmodell euphemisiert und für immerdar zementiert wissen will. Nein, bei der 48jährigen Halb-Iranerin Naika Foroutan handelt es sich quasi um das Mädchen aus dem Sterntaler-Märchen im genau umgekehrten Sinne, das umso ausgiebiger mit Gold aus dem Staatshimmel beschenkt wird, je mehr es den anderen nimmt und von dem Seinen gar nix gibt.Es kann einem schwindelig werden, wenn man auf Wikipedia ihre samt und sonders staatlich hoch-, um nicht zu sagen überbezahlten Karriereetappen verfolgt, von Doktorin zur Professorin und von Institutsleiterin zur Direktorin, selbstredend immer mit den gleichen dummdreisten Geschwätz-Hohlmantelgeschossen Islamforschung, Integrationsforschung und Migrationsforschung, die sich in diesem zum Affen und Esel für die ganze Welt machenden Land jeden Steuergeld-Tresor zu sprengen vermögen. Wenn man so will, ist Foroutan sowas wie Königin Midas des Migrationsgedöns’, denn ich kann mir kaum vorstellen, daß irgendwer in diesem Deutsche-verarschen-Business mehr Staatskohle abgegriffen hat und abgreift als die blitzgescheite Naika.

      https://flinkfeed.com/wp-content/uploads/2020/09/FlinkFeed-PINEWS-39-Klimakiller.jpg

      Es ist mir entgangen, daß sie im Juli ein überflüssiges Buch, eigentlich eine Textsammlung mit dem Titel “Die postmigrantische Gesellschaft: Ein Versprechen der pluralen Demokratie” veröffentlicht hat, das natürlich sofort gefloppt ist, weil nicht einmal der eingefleischteste Vielfalts-Irre das Lügengeseire über die so bereichernden Ausländer hören will, geschweige denn lesen. Auch habe ich nicht mitgekriegt, daß im September anläßlich ihres epochalen Werkes ein langes Interview mit ihr im “Frankfurter Rundschau” erschienen ist, in dem jedes Statement von ihr nicht nur Scheiße klingt, sondern auch ist. Der Kerngedanke ist bereits in der Überschrift (ein Zitat von ihr) gut zusammengefaßt:
      “Wir können sagen: Wer Deutschland bewohnt, ist Deutscher”
      (…)

      http://www.pi-news.net/2019/12/akif-pirincci-wer-hier-ruft-ist-deutscher/


      https://der-kleine-akif.de/2019/12/15/wer-hier-ruft-ist-deutscher/



      https://k7848.wordpress.com/2019/12/11/%F0%9F%91%8Dwer-in-deutschland-lebt-ist-deutscher-aehhh-noe%F0%9F%98%8F/

      s-h

  33. Während die Menschen dort draußen mit dem Virus-Wahn beschäftigt
    werden, hübscht sich die sog. „Elite“ schon mal für Sylvester auf,
    um in Berlin, in der Nähe des Brandenburger Tors, ganz groß abzufeiern. Derzeit werden Festzelte aufgebaut! Hier mehr: https://t.me/freiheitsjurist/243&nbsp;

    • Das sind wohl eher Alibi- Zelte, um zu „Impfen“, insbesondere dann aber, Demonstrationen, am Brandenburger Tor, dadurch zu verhindern.

  34. Corona„Man will uns die Immunität aberkennen!“

    • Viren sind nicht das Problem – bleiben Sie besonnen!
    • Veröffentlicht am 29. Dezember 2020

    (:::) Englisch, hier deutsch:

    [Was ist „Herdenimmunität“? Herdenimmunität “, auch als „Populationsimmunität“ bezeichnet, ist ein Konzept für eine Impfung, bei der eine Bevölkerung vor einem bestimmten Virus geschützt werden kann, wenn eine Impfschwelle erreicht wird. Die Herdenimmunität wird erreicht, indem Menschen vor einem Virus geschützt werden, nicht indem sie diesem ausgesetzt werden.“ – d. Red.]

    Es hat den Impfstoff-Investoren, den Strategen des Global Pandemic Monitoring Board (GPMB) und den mit der WHO kooperierenden Beratungsfirmen anscheinend große Kopfschmerzen bereitet, dass so viele Menschen – wohl weit über 90 % – offenbar eine mehr oder weniger starke natürlich erworbene Immunität gegen die meisten zirkulierenden Atemwegsviren besitzen.

    (:::)

    Die WHO hat uns also jetzt eröffnet, was „Herdenimmunität“ in Zukunft bedeuten soll. Die Herdenimmunität hat bei der WHO nichts mehr mit natürlich erworbener Abwehrkraft zu tun. Biologische, natürliche Immunabwehrkraft zählt für die Impflobby in Genf nicht mehr. Das Wort soll jetzt synonym mit dem bisher in Gesundheitsbehörden gängigen und an alte Karteikartenzeiten erinnernden Begriff „Durchimpfungsgrad“ gebraucht werden…
    https://reitschuster.de/post/man-will-uns-die-immunitaet-aberkennen/

  35. Ich zeige mal auf wie es in einem normalen Land RUSSLAND, das vom Westen, besonders von unseren undemokratischen ALTPARTEIEN & Hilfssherrifs der NWO als Diktatur verschrieen wird, aber in Wahrheit BEISPIELHAFT ist !!

    https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f7e9.svgEs gibt eine Maskelpflicht die jedoch nicht übertrieben kontrolliert oder gar bestraft wird. (viele laufen auch in den Shops ganz ohne Maske .. keiner stört sich daran).

    https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f7e9.svgEs gibt keine Ausgangssperren und keine Bewegungseinschränkungen auch nicht für Gruppenfeiern.

    https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f7e9.svgKein Lockdown, ALLE Geschäfte sind 24 Stunden geöffnet.

    https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f7e9.svgFreizeitparks jeder Art sind offen für die ganze Familie.

    https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f7e9.svgSchulen und Kindergärten sind alle geöffnet und es gibt kostenloses Essen für die Kinder. 

    Also, so kann es eine WIRKLICHE Demokratie machen ohne zerstörerischen Lockdown und ohen menschlich-psychische Zerstörung Corona zu besiegen.

    https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f7e9.svgÜbrigens der Impfstoff von Russland ist KEIN Impfstoff der unsere Gene angreift und ist über 90% sicher !! 

    • lwerter Walter Gerhartz,
      danke, das muß man wissen.
      Hierbei würde mich jetzt die Deagle-Liste für Russland interessieren im Jahre 2025.
      Denn die für Deutschland ist ja haarsträubend.

  36. Geimpfte (angeblich 101 Jahre alt ) war vor drei Jahren noch 96

    Medial aufbereitete Corona-Erstimpfung in Deutschland nur ein Fake?
    Es ist schon peinlich, wenn die Medien zu Tricks und Betrügereien greifen müssen, um ihre Propaganda zu verbreiten. Noch peinlicher ist es, wenn sie dabei ertappt werden und auffliegen. 

    So wie bei der groß aufgemachten Meldung der ersten Geimpften hierzulande. Nur: die Seniorin ist fast so etwas wie ein Medienprofi.

    Die Geimpfte – oder vielleicht treffender: das Model – trat bereits im August 2017 bei einem Bericht zur ärztlichen Versorgung in Pflegeheimen medial in Erscheinung. Interessanterweise ist die heute angeblich 101-Jährige Seniorin im August 2017 noch 96 Jahre alt. …ALLES LESEN !!

    • @ Walter Gerhartz
      zu Ihrem Komm.
      Bemerkung: … na gut, dann wäre halt die 96 jährige Oma = „Corona Testiomonial Heldin“ nun aktuell 99 statt 101 Jahre. Würde dies an der medial aufbereiteten Merkelpropaganda irgend etwas ändern? 99 ist eine Schnappszahl – passt doch ideal zur Corona Schnappsidee.. allen willigen Menschen von 1 Tag bis 150 Jahre Lebzeit die Spritze zu verpassen. Dann bist Du fit für den nächsten Wahnsinn.

      R. Tichy: Unter Merkel wird es immer selbstgemachte Krisen geben – Ausblick —>


      

      • werter Schwabenland-Heimatland,
        ich habe Herrn Gerhartz so verstanden, daß sogar beim Alter gelogen wird.
        Denn Sie dürfen nicht vergessen, in diesem Gnadenalter ist ein Jahr „mehr“ als ein Jahr im mittleren Alter. Möchte bald sagen so wie 5 Jahre beim jungen Menschen.
        Denn ich sehe es an meiner Mutter, die sich im 93. Lebensjahr befindet, körperlich gesund ist, aber wegen eines Beinbruches wegen Altersschwäche nicht mehr auf die Beine kommt und monatlich bemerke ich immer mehr Gebrechlichkeit, trotz geistiger Gesundheit.

    • Wegen 2 J. würde ich da nicht groß meckern.
      Ob sie nun 99 oder 101 ist, ist beinah egal.
      Mit der Angabe 101 kann man vielleicht die
      Propaganda bißchen eindrucksvoller verbreiten.

      Eine frühere Nachbarin hatte mal einen Unfall,
      da wurde ihr Alter auch falsch in den Zeitungen
      angegeben. Ich habe noch keinen Zeitungsartikel
      gelesen, wo nicht schon bei den Fakten Fehler
      drin waren. Ich weiß nicht, weshalb das die
      Zeitungsfuzzis nicht hinbekommen.

  37. Irland restlos irritiert: SARS-COV-2 nicht auffindbar

    https://qpress.de/2020/12/28/irland-restlos-irritiert-sars-cov-2-nicht-auffindbar/#comment-55258

    Wie bei uns auch, taten sich die offiziellen Stellen schwer diese kniffelige Frage zu beantworten. Aber letztlich kam dann doch etwas dabei heraus: Irish Government Admits: COVID-19 Does NOT Exist … [Principia-Scientific]. 

    Aber Vorsicht, mal wieder nicht so ganz amtlich, sonst hätte ja der Mainstream darüber berichtet. Der im verlinkten Artikel enthaltene Film ist in englischer Sprache. Irland muss demnach zugeben, dass es immer noch keinen validen Nachweis für das SARS-COV-2 Virus hat.

    Eine mit Irland vergleichbare Situation ergibt sich in Deutschland, gemäß der hier geltenden rechtlichen Vorbedingungen. Diese Anfrage kommt ansatzweise zu gleichen Ergebnissen. Validierung PCR Test und Nachweis SARS-COV 2 … [Frag den Staat]. 

    Das RKI umschifft die konkrete Beantwortung der Fragen, was auch immer das zu bedeuten hat. Vielleicht handelt man hier nicht nur den PCR-Test als Goldstandard, sondern auch das Wissen darum, dass Schweigen nicht minderes Gold bedeutet. Fakt bleibt bis jetzt, dass selbst beim RKI augenscheinlich kein “Isolat” des Erregers vorliegt, es sich bislang also eher um ein Theorem handelt.

    Viele Menschen wollen selbstverständlich all das ernsthaft glauben, weil ihnen ansonsten der Sinn des Elends entginge. Aus besagten Gründen findet man zu dieser Debatte auch nichts in den großen Medien, dort sind die Fakten bereits unumstößlich gesetzt, geprüft und unverhandelbar … jede Debatte dazu überflüssig.

  38. Zitat MM …“ Eines der letzten Mittel, das noch eine gewisse Aussicht auf Erfolg haben, ist die juristische Waffe des Widerstands“.
    Bemerkung: Wenn das Deutsche Volk mehr Verstand entwickeln würde, statt weggezüchtet immer weniger, müsste mindestens 50% nach dem feststellbaren Wahnsinn und der Einschränkung der Rechte und Freiheit ohne Anmeldung auf die Strasse als Zeichen des eindeutigen Recht auf Widerstand gegen das Merkelregime. Wahrscheinlich würden bereits 10% reichen= ca. 8 Millionen Menschen.
    So oder so… Für das Merkelregime wären die letzten Stunden gezählt. Das deutsche Volk hat jedoch spätestens nach dem Mauerfall den Protest gegen den Staat verlernt. Der relative Wohlstand vieler Jahre wurde zur Achillesferse. Der Rest machte die vermeintliche politische prozentuale Mehrheitsmeinung CDU/CSU mit Merkel als Kanzlerin. Nun wurden selbst die relativ geringe Menge der Querdenker zum Feind der gehirngewaschenen Bürger erklärt,bzw. benutzt. Corona wurde nun das politische Brecheisen, um selbst deren Proteste komplett zum erliegen zu bringen.

    Ps. Als man die WELT ab und zu noch lesen konnte —-> Parallelen zur heutigen Zeit !!
    Politk -Headline >>> Warum in Deutschland kaum jemand auf die Straße gehtVeröffentlicht am 13.10.2011


    https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article13657858/Warum-in-Deutschland-kaum-jemand-auf-die-Strasse-geht.html

    

    • ” Eines der letzten Mittel, das noch eine gewisse Aussicht auf Erfolg haben, ist die juristische Waffe des Widerstands”.

      Also wenn dass Aussicht auf Erfolg hat weiß ich auch nicht. Wieviele Beispiele von Diktaturen welchen von deren eigener Justiz das Handwerk gelegt wurde, gibt es denn?

  39. Hans-Georg Maaßen: „Großer Reset“ ist eine KriegserklärungVon Christian –

    29. Dezember 2020

    Einfach mal ab hier.

    https://youtu.be/d7uDtE5CnBU?t=76

    ===========

    Hier als Ganzes.

    Der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz warnt: „Wer vom „Großen Reset“ träumt, muss wissen, dass dieser als eine Kriegserklärung gegenüber der freiheitlich-demokratischen Grundordnung verstanden werden kann“.

    Die Situation in Deutschland mache ihm Sorgen, sagt Maaßen. Bei Debatten wie der Klimadiskussion werde mit ideologischen Glaubenssätzen gearbeitet. Zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung gehöre es jedoch, dass man die herrschende Meinung infrage stellen dürfe, ohne dass man persönliche oder berufliche Nachteile fürchten müsse, indem man als Verschwörungstheoretiker, Aluhut, Klimaleugner oder Rechtspopulist verspottet und verleumdet werde.

    Maaßen: „Großer Reset“ ist eine Kriegserklärung | Politikstube

    =============

    Gruß Skeptiker

  40. Klimawandel stoppen? Nach den Corona-Erfahrungen bin ich pessimistisch

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article223275012/Kampf-gegen-Klimawandel-Lauterbach-wegen-Coronazeit-pessimistisch.html

    Impfung gegen CO2 wird es niemals geben

    Im Herbst kommen wir in den Bundestagswahlkampf. Ich hoffe, dass der Klimawandel in allen Wahlprogrammen der demokratischen Parteien eine dominierende Rolle spielen wird. Mich persönlich haben die Erfahrungen mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie bisher leider extrem pessimistisch gestimmt, ob es uns gelingen wird, den Klimawandel rechtzeitig erfolgreich zu bewältigen.

    Für mich bleibt der Eindruck, dass es uns in Deutschland und auch in Europa, geschweige denn in den Vereinigten Staaten, ohne die Entwicklung eines Impfstoffes nicht gelungen wäre, diese Pandemie zu besiegen. Eine Impfung gegen CO2 wird es allerdings niemals geben.

    Somit benötigen wir Maßnahmen zur Bewältigung des Klimawandels, die analog zu den Einschränkungen der persönlichen Freiheit in der Pandemie-Bekämpfung sind. Ob das erreichbar ist, wage ich zunehmend zu bezweifeln. …ALLES LESEN !!

      • Eben – deswegen werden ja jetzt auch alle mit der
        Mengele-Laborratte-Erbgutveränderungs-Gentechnik-SPRITZE
        (unter dem Deckmantel der „Gesundheit“)
        SYSTEMisch versorgt.
        Dann hört „das Atmen“ bald auf.
        Bei manchen in wenigen Monaten, bei manchen in wenigen Jahren.

  41. OT oder doch nicht?

    wer sich mit herdenimmunität beschäftigt weiss, dass wenn man alle frei und rumlaufen lassen würde, eine herdenimmunität laut RKI eigenen zahlen so in etwa 4 wochen erreicht wäre.

    das haben die uns liebhabenden wohl auch schon bemerkt und vorsichtshalber reagiert.
    Die uns liebende WHO hat also beschlossen, das eine herdenimmuniät nur durch impfen erreicht werden kann und nicht durch infektion.[1]
    cool, oder……?

    [1] allgemeinwissen oder im www „who herdenimmunität“ eingeben

  42. Etwas lang aber könnte aufschlussreich sein:

    Kopiert aus Telegram, von Verfassungsbeschwerde gegen impflicht:

    Der satanische Angriff auf unsere DNS: Die Nephilim

    Aufgrund der aktuellen Überlegungen im Chat und die Frage, wie man religiös begründen kann, dass man Impfungen ablehnt, hier noch ein weiterer Impuls.

    In der Bibel finden wir Nephilim (hebr. הַנְּפִילִ֛ים), was meist mit „Riesen“ übersetzt wird. Man geht davon aus, dass es vom hebräischen Verb naphal / נָפַל = fallen, liegen oder auch vom aramäischen Verb nephal / נָפַל = hin fallen kommt. Es könnte jedoch auch mit dem Wort nephel / נָ֫פֶל = Missgeburt oder Fehlgeburt zusammen hängen. 
    Statt „Riesen“ wäre also viel eher das Wort „Gefallene“ oder „Missgeburt“ oder sogar „Gefallene Missgeburt“ überzeugender – oder wir belassen es einfach beim hebräischen Wort Nephilim.

    In jenen Tagen waren die Nephilim auf der Erde und auch später noch, solange die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen kamen und diese ihnen [Kinder] gebaren. Das sind die Helden, die von jeher berühmte Männer gewesen sind.
    (Genesis 6,4 / Schlachter 2000)

    Nephilim waren also die Kinder von Gottessöhnen (gem. div. Parallelstellen gefallene Engel) und von Menschenfrauen. 
    Gott hatte die Menschen genetisch rein erschaffen, eben nach Seinem Ebenbilde. Jedoch beschlossen eines Tages noch vor der Sintflut (gem. der Überlieferung) 200 hochrangige Engel rund um ihren Anführer Samjaza, dass sie gerne Frauen hätten und sie begannen, mit diesen Kinder zu zeugen. Damit verunreinigten sie den göttlichen Samen, d.h. die daraus geborenen Kinder / Nephilim hatten eine andere DNS als Engel und eine andere DNS als Menschen – eben Mischwesen.

    Noch heute finden wir Berichte über Mischwesen in der Mythologie.
    Minotaurus – eine Mischung aus Mensch und Stier.
    Zentaurus – eine Mischung aus Mensch und Pferd.
    Medusa – eine Mischung aus Mensch und Schlange.
    Anubis – eine Mischung aus Mensch und Schakal.

    Durch die Sintflut wurden diese Mischwesen getötet. Nur Noah, seine Frau und deren Söhne haben waren genetisch rein und wurden auserwählt, zu überleben. Nur sieben Tage vor der Flut erwählte Noah Frauen für seine Söhne, aber wenn wir die Linie der Nephilim weiter verfolgen, überlebten deren Gene über die Linie von Ham, denn die Israeliten bekämpften später noch einige Riesen- / Nephilim-Geschlechter.

    Dieses (weitestgehende) Ausrotten der Nephilim war notwendig, weil außer Noah und seiner Familie alles Fleisch, d.h. Mensch und Tier genetisch verunreinigt war. So hätte niemals ein genetisch reiner Retter für die Menschheit geboren werden können.

    In den Evangelien finden wir in Bezug auf die Endzeit die Aussage von Jesus, es würde sein wie zu Zeiten Noahs.

    Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein.
    (Matthäus 24,37 / Schlachter 2000)

    Dies kann man auch auf die Situation der Menschen und unsere heutige genetische Verunreinigung deuten. Wir sind immer wieder einem Angriff auf unsere Gene, auf unseren Samen, auf unsere DNS ausgesetzt.

    Auch sind Nephilim für uns vollkommen normal. Wir erleben im Alltag etliche Hinweise auf sie, ohne sie überhaupt wahrzunehmen:
    ✏️ Nike
    Bei “Nike” handelte es sich um eine Siegesgöttin aus der griec­hischen Mytho­logie (ihre römische Entsp­rechung ist die Victoria).
    ✏️ Starbucks
    Das Logo von Starbucks zeigt eine Sirene, d.h. ein Wesen, das halb Fisch und halb Frau ist.
    ✏️ Versace
    Im Logo von Versace findet sich der Kopf der Medusa, eine Frau, auf deren Kopf sich Schlangen ranken.
    ✏️ Rossmann
    Die Drogeriemarke Rossmann hat einen Zentauren in ihrem Logo, eine Mischung aus Mensch und Pferd.
    ✏️ X-Men
    … sind Mutanten, die verschiedene Fähigkeiten haben.
    ✏️ BFG – Big Friendly Giant
    … ein Film von Disney aus dem Jahr 2016, in dem das Land der Riesen thematisiert wird.
    ✏️ Vaiana
    … ein Film von Disney aus dem Jahr 2016, in dem der Halbgott “Maui” vorkommt.

    Auch die Forschung und Wissenschaft gehen immer weiter in Richtung Mischwesen, hier ein paar Beispiele der letzten Jahre:

    Wissenschaftler haben Embryonen aus Mensch und Schwein erschaffen, die man zukünftig vielleicht als Ersatzteillager für menschliche Organe verwenden könnte.
    http://www.cell.com/cell/fulltext/S0092-8674(16)31752-4&nbsp;

    Dieselbe Gruppe Wissenschaftler, die bereits die Mensch-Schwein-Chimären erschuf, kreierte wenig später auch Chimären aus Mensch und Schaf.
    http://www.alphr.com/bioscience/1008540/human-sheep-hybrid-organ-growth

    Zellen abgetriebener Föten, sog. fetale Stammzellen, werden für die Herstellung von Impfstoffen verwendet. Die erste Linie bildeten die WI-38-Zellen, aber auch noch heute wird “Fetalmatsch” als Basis zur Züchten von Erregern verwendet.
    http://www.nature.com/news/medical-research-cell-division-1.13273&nbsp;

    Später ersetzte man teilweise die fetalen Stammzellen durch Tumor-Zellen von Henrietta Lacks. Daraus entstand die HeLa-Zell-Linie http://www.historyofvaccines.org/content/articles/human-cell-strains-vaccine-development&nbsp;

    Forscher erschaffen Kühe, die menschliche DNA produzieren.
    https://www.welt.de/wissenschaft/article1863011/Mischwesen-aus-Mensch-und-Tier-erschaffen.html

    Der niger­ianische Wisse­nscha­ftler Oshio­renoya Agabi entwickelte einen Chip, der auf Hirnzellen (von Mäusen) basiert.
    https://edition.cnn.com/2017/08/28/africa/koniku-kore-tedglobal/index.html&nbsp;

    Ziegen mit Spinnen-DNA sollen Milch mit Seidenproteinen geben – für den Stoff der Zukunft.
    https://www.youtube.com/watch?v=3Lj44L-JSUc&nbsp;

    Japaner erlauben Mensch-Tier-Hybriden
    https://www.nature.com/articles/d41586-019-02275-3

    Wie ihr sicherlich anhand der Parallelen erkennen könnt, handelt es sich auch heute um einen satanischen Angriff auf unsere Gene mit dem Ziel oder der Idee, dass niemand mehr gerettet werden kann.

    Wenn ihr anfangt, in dieser Thematik tiefer zu graben, werdet ihr noch viel, viel mehr finden. Auch gute Argumente, mit denen ihr eure Mitmenschen beschäftigen könnt. 
    Schaut nicht auf die Kirchen, den Papst oder irgendwelche Gemeindeleiter! 
    Schaut auf das, was über all das in der Bibel steht und auf die Zeichen der Zeit! 
    Ihr könnt selbst lesen und braucht niemanden, der euch sagt, was darin steht!

    • sehr gut, werter Herbert, jeder der erkannt hat, muß endlich ein „Eispickel“ werden und sein. Denn sonst bekommen wir diese Verbrecher nicht zu Fall.

  43. Zu Ehren des Widerstandsgeistes unter der ausladenden Krone des Schirmherren dieses Zirkels möchte ich eine Sammlung von Zitaten einer bekannten Widerstandskämpferin einstellen.

    Als Inspiration dafür, hier und heute mehr denn je das Heft des Schwertes gegen die überhandnehmende Regentschaft des Unheils in die Hand zu nehmen.

    Denn es ist, wie ich bereits vorhin schrieb, ein makaberes Deja Vu, wenn man heute in Zeiten einer wiedergekehrten Tyrannis die Worte einer grossen Seele liest, die ihr junges Leben für die Werte desjenigen hingab, den wir dieser Tage mit dem symbolischen Anzünden vieler kleiner und grosser Lichter ehren.

    Ich habe mich dieses Fest bewusst dem Beisammensein mit den nächsten Verwandten entsagt, denn sie betätigen sich sogar an den Tagen zu Ehren des grossen Wahrheitsverkünders als schamlose Heuchelmoralisten und feige Pharisäer, die immer noch servil im Morast der Lüge kriechen, obwohl ihnen die Wahrheit bereits vielfach und in aller Überdeutlichkeit zugetragen wurde.

    Sie besitzen sogar die unfassbare Dreistigkeit, zu raunen, ich hätte – oh Schreck – in meiner schriftlichen Stellungnahme Jesus Christus zitiert ! Ja liebe Verwandschaft, das habe in den Tagen der Wiederkehr seiner Geburt mit grossem Respekt vor der Unerschütterlichkeit des Gottessohens, ohn Wenn und Aber für die heiligen Werten zu stehen. Doch statt ihr es ihm endlich gleichzutun, gesellt ihr Euch auch an seinem Ehrentag zu seinen Verrätern.
    —————————————————————————-
    „Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique regieren» zu lassen.

    „Weil hier eine Frage berührt wird, die uns alle zutiefst angeht und allen zu denken geben muß. Warum verhält sich das deutsche Volk angesichts all dieser scheußlichsten menschenunwürdigsten Verbrechen so apathisch? Kaum irgend jemand macht sich Gedanken darüber. Die Tatsache wird als solche hingenommen und ad acta gelegt.

    Und wieder schläft das deutsche Volk in seinem stumpfen, blöden Schlaf weiter und gibt diesen faschistischen Verbrechern Mut und Gelegenheit, weiterzuwüten – und diese tun es. Sollte dies ein Zeichen dafür sein, daß die Deutschen in ihren primitivsten menschlichen Gefühlen verroht sind, daß keine Saite in ihnen schrill aufschreit im Angesicht solcher Taten, daß sie in einen tödlichen Schlaf versunken sind, aus dem es kein Erwachen mehr gibt, nie, niemals?

    Es scheint so und ist es bestimmt, wenn der Deutsche nicht endlich aus dieser Dumpfheit auffährt, wenn er nicht protestiert, wo immer er nur kann, gegen diese Verbrecherclique“

    Und nicht nur Mitleid muß er empfinden, nein, noch viel mehr: Mitschuld. Denn er gibt durch sein apathisches Verhalten diesen dunklen Menschen erst die Möglichkeit, so zu handeln, er erleidet diese «Regierung», die eine so unendliche Schuld auf sich geladen hat, ja, er ist doch selbst schuld daran, daß sie überhaupt entstehen konnte! Ein jeder will sich von einer solchen Mitschuld freisprechen, ein jeder tut es und schläft dann wieder mit ruhigstem, besten Gewissen. Aber er kann sich nicht freisprechen, ein jeder ist schuldig, schuldig, schuldig!

    Doch ist es noch nicht zu spät, diese abscheulichste aller Mißgeburten von Regierungen aus der Welt schaffen, um nicht noch mehr Schuld auf sich zu laden. Jetzt, da uns in den letzten Jahren die Augen vollkommen geöffnet worden sind, da wir wissen, mit wem wir es zu tun haben, jetzt ist es allerhöchste Zeit, diese … Horde auszurotten.

    Das Geordnete verkehrt sich in Unordnung, das Gute verkehrt sich in Schlechtes. Das Volk gerät in Verwirrung. Ist es nicht so, täglich, seit langem? Daher ist der Hohe Mensch rechteckig, aber er stößt nicht an, er ist kantig, aber verletzt nicht, er ist aufrecht, aber nicht schroff. Er ist klar, aber will nicht glänzen.» Lao-tse «Wer unternimmt, das Reich zu beherrschen und es nach seiner Willkür zu gestalten; ich sehe ihn sein Ziel nicht erreichen; das ist alles.

    Wir wollen hier nicht urteilen über die verschiedenen möglichen Staatsformen, die Demokratie, die konstitutionelle Monarchie, das Königtum usw. Nur eines will eindeutig und klar herausgehoben werden: jeder einzelne Mensch hat einen Anspruch auf einen brauchbaren und gerechten Staat, der die Freiheit der einzelnen als auch das Wohl der Gesamtheit sichert. Denn der Mensch soll durch Gottes Willen frei und unabhängig im Zusammenleben und Zusammenwirken der staatlichen Gemeinschaft sein natürlicher Ziel, sein irdisches Glück in Selbständigkeit und Selbsttätigkeit zu erreichen suchen.

    Unser heutiger „Staat“ aber ist die Diktatur des Bösen. «Das wissen wir schon lange», höre ich Dich einwenden, «und wir haben es nicht nötig, daß uns dies hier noch einmal vorgehalten wird.» Aber, frage ich Dich, wenn Ihr das wißt, warum regt Ihr Euch nicht, warum duldet Ihr, das diesen Gewalthaber Schritt für Schritt offen und im verborgenen eine Domäne Eures Rechts nach der anderen rauben, bis eines Tages nichts, aber auch gar nichts übrigbleiben wird als ein mechanisiertes Staatsgetriebe, kommandiert von Verbrechern und Säufern?

    Ist Euer Geist schon so sehr der Vergewaltigung unterlegen, daß Ihr vergeßt, das es nicht nur Euer Recht, sondern Eure sittliche Pflicht ist, dieses System zu beseitigen? Wenn aber ein Mensch nicht mehr die Kraft aufbringt, sein Recht zu fordern, dann muß er mit absoluter Notwendigkeit untergehen.

    Nicht durch individualistische Gegnerschaft, in der Art verbitterter Einsiedler, wird es möglich werden, den Boden für einen Sturz dieser «Regierung» reif zu machen oder gar den Umsturz möglichst bald herbeizuführen, sondern nur durch die Zusammenarbeit vieler überzeugter, tatkräftiger Menschen, Menschen, die sich einig sind, mit welchen Mitteln sie ihr Ziel erreichen können. Wir haben keine reiche Auswahl an solchen Mitteln, nur ein einziges steht uns zur Verfügung – der passive Widerstand.

    Sucht alle Bekannten auch aus den unteren Volksschichten von der Sinnlosigkeit einer Fortführung, von der Aussichtslosigkeit dieser … geistigen und wirtschaftlichen Versklavung …, von der Zerstörung aller sittlichen und religiösen Werte zu überzeugen und zum passiven Widerstand zu veranlassen! Aristoteles, «Über die Politik»: »…ferner gehört es« (zum Wesen der Tyrannis), »dahin zu streben, daß ja nichts verborgen bleibe, was irgendein Untertan spricht oder tut, sondern überall Späher ihn belauschen, … ferner alle Welt miteinander zu verhetzen und Freunde mit Freunden zu verfeinden und das Volk mit den Vornehmen und die Reichen unter sich. Sodann gehört es zu solchen tyrannischen Maßregeln, die Untertanen arm zu machen, damit die Leibwache besoldet werden kann, und sie, mit der Sorge um ihren täglichen Erwerb beschäftigt, keine Zeit und Muße haben, Verschwörungen anzustiften.

    Sein Mund ist der stinkende Rachen der Hölle und seine Macht ist im Grunde verworfen. Wohl muß man mit rationalen Mitteln den Kampf wider den … Terrorstaat führen; wer aber heute noch an der realen Existenz der dämonischen Mächte zweifelt, hat den metaphysischen Hintergrund dieses Krieges bei weitem nicht begriffen.

    Hinter dem konkreten, hinter dem sinnlich Wahrnehmbaren, hinter allen sachlichen logischen Überlegungen, steht das Irrationale, d.i. der Kampf wider den Dämon, wider den Boten des Antichrists. Überall und zu allen Zeiten haben die Dämonen im Dunkeln gelauert auf die Stunde, da der Mensch schwach wird, da er seine ihm von Gott auf Freiheit gegründete Stellung im ordo eigenmächtig verläßt, da er dem Druck des Bösen nachgibt, sich von den Mächten höherer Ordnung loslöst und so, nachdem er den ersten Schritt freiwillig getan, zum zweiten und dritten und immer mehr getrieben wird mit rasend steigender Geschwindigkeit – überall und zu allen Zeiten der höchsten Not sind Menschen aufgestanden, Propheten, Heilige, die ihre Freiheit gewahrt hatten, die auf den Einzigen Gott hinwiesen und mit seiner Hilfe das Volk zur Umkehr mahnten.

    Wohl ist der Mensch frei, aber er ist wehrlos wider das Böse ohne den wahren Gott, er ist wie ein Schiff ohne Ruder, dem Sturme preisgegeben, wie ein Säugling ohne Mutter, wie eine Wolke, die sich auflöst. Gibt es, so frage ich Dich, der Du ein Christ bist, gibt es in diesem Ringen um die Erhaltung Deiner höchsten Güter ein Zögern, ein Spiel mit Intrigen, ein Hinausschieben der Entscheidung in der Hoffnung, daß ein anderer die Waffen erhebt, um Dich zu verteidigen? Hat Dir nicht Gott selbst die Kraft und den Mut gegeben zu kämpfen?
    
    „Vergeßt auch nicht die kleinen Schurken dieses Systems, merkt Euch die Namen, auf daß keiner entkomme! Es soll ihnen nicht gelingen, in letzter Minute noch nach all diesen Scheußlichkeiten die Fahne zu wechseln und so zu tun, als ob nichts gewesen wäre!“

    „Was aber tut das deutsche Volk? Es sieht nicht und es hört nicht. Blindlings folgt es seinen Verführern ins Verderben“
    ——————————————————————————-

  44. Es braucht keinen Dr. Fuellmich, der jetzt der neue Messias zu sein scsheint, es braucht auch keine brachialen Mittel! Wenn alle Menschen zugleich aufhören zu arbeiten, dann ist das grausame Spiel zu Ende.

    Es gibt keine Steuern mehr, kein Corona mehr, keine politischen Gagen mehr, und dann wird sichtbar, dass es keine Politik braucht. Wir benötigen eine brauchbare Verwaltung ohne Parteien, das ist alles.

    Sich hier zu befetzen und in Panik zu zerpflücken ist nicht vonnöten.
    Alles ist gut. Schon jetzt. Weil es im Plan liegt. Weil der große Denker dieses Chaos bereits zum Happy End gedacht hat.

    Gruß Eisenhans

    • „Wenn alle Menschen zugleich aufhören zu arbeiten, dann ist das grausame Spiel zu Ende.“

      Sicher, wenn der Himmel runter fällt auch. Nur ist beides nicht besonders wahrscheinlich. Aber Merkel und Spahn kommen Ihrem Wunsch mit deren Lockdowns ja maximal weit entgegen. Vielleicht klappt es noch….

  45. RA Dr. Fuellmich: Juristischer Großangriff gegen Merkels Corona-Diktatur“
    Was der Mann nicht begreift ist, dass die Sache in etwa genauso erfolgsversprechend ist als hätte man in der DDR Honecker bei Mielke angezeigt.
    Die BRD Justiz ist teil des Systems, deshalb werden Sie auf diesem weg niemals etwas gegen Merkel oder deren Kriecher und Handlanger erreichen.

      • Daher muss sich das Sklavenvolk
        selbst aus der Versklavung (mit ALLEN Mitteln) befreien.

        Der Sklavenhalter nennt sich übrigens „BRD“

        https://www.bisnode.de/upik-profile/341611478/bundesrepublik_deutschland/

        und hat seinen Sitz bzw. Zentrale hier:

        Platz der Republik 1
        11011 Berlin

        Dahin müssen die Sklaven gehen UND TÄTIG WERDEN,

        damit die Halterschaft beendet werden kann
        bzw. der Halter abgemeldet / endgültig stillgelegt werden kann.

        Mit vielen Toten bzw. Verletzten ist dabei zu rechnen.

        Wird o.g. Vorgang nicht ausgeführt,
        bleibt die Versklavung weiterhin bestehen.

        Einfach.

    • Machen lassen, entweder bekommt er
      recht oder Sie haben es ja gleich gewußt.

      Hauptsache: Öffentlichkeit u. Widerstand
      mit allen legalen 😉 Mitteln.

    • Genau so ist es, Frühlingsblume. Warum ist das Dr. Fuellmich nicht bekannt oder ist es ihm bekannt?
      Der fehlende Dr.Titel von Drosten ist auch unter den Tisch gekehrt worden, wie so vieles in der Vergangenheit.

  46. Für alle, die den Denver-Airport für einen normalen Flughafen halten:



    Immer wieder tauchen Theorien auf, beim Denver Airport handle es sich um eine geheime Zentrale der Illuminaten, die von dort aus den Weltuntergang planen. Norman investigativ hat sich intensiv mit diesem Thema beschäftigt und dabei Erstaunliches zutage gefördert!

    Ist an den Gerüchten doch was dran?

  47. Diktator Jens Spahn, Bundesgesundheitsminister*In:
    Deutschland nimmt die Reste, die andere Länder
    nicht brauchen…

    ++++++++++++++++++++

    Zugleich verteidigte er in einem Live-Interview der Bild-Zeitung den eingeschlagenen europäischen Weg beim Kauf des Impfstoffs.

    „Es ist für alle knapp“, sagte der CDU-Politiker. Deutschland habe viel Impfstoff bestellt.

    „Die absolute bestellte Menge verändert wenig daran, wie viel am Anfang es jetzt halt gibt, zum Beginn, wo es knapp ist.“ Deutschland erwarte von den Herstellern Biontech und Moderna zusammen über 130 Millionen Impfdosen. „Die allein würden schon reichen im nächsten Jahr, um jedem, der geimpft werden will, ein Impfangebot zu machen.“

    Spahn betonte, Deutschland habe sich bewusst entschieden, bei der Beschaffung des Impfstoffs „den europäischen Weg zu gehen“.

    Dies schließe auch aus, mit den Herstellern parallel nochmals bilateral zu verhandeln. „Wenn man sagt, wir machen etwas zusammen, dann fange ich nicht an, hintenrum etwas allein zu machen“.

    Deutschland kaufe aber alle Impfdosen auf, die andere Länder aus dem EU-Kontingent nicht nehmen. Er sei sehr gespannt darauf, ob er nicht in einigen Monaten dafür kritisiert werde, „dass wir zu viel Impfstoff haben“.

    Die Debatte, ob Corona-Geimpfte bestimmte Privilegien wie etwa Zutritt zu Restaurants erhalten sollen, nannte Spahn „durchaus richtig und wichtig“.

    Es gebe einen Unterschied zwischen staatlichem Handeln und öffentlicher Daseinsvorsorge und dem privat-gewerblichen Bereich. Er sei „selber hin- und hergerissen in der Frage“, räumte Spahn ein. „Ich finde, wir sollten da nicht zu viel regulieren.“

    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/corona-news-deutschland-spahn-impfstoff-1.5158990

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/spahn-zuversichtlich-bald-kann-mehr-impfstoff-produziert-werden-74645952.bild.html

  48. „Corona/Covid“ ist nicht das Problem.

    Das Problem nennt sich „BRD“ – mit der Firmenregister-Nummer:

    D-U-N-S® Nummer: 34-161-1478

    https://www.bisnode.de/upik-profile/341611478/bundesrepublik_deutschland/

    und MUSS RUNTER vom deutschen Boden
    bzw. runter vom Boden / Territorium, auf dem die deutschen Stämme/Völker leben !
    Warum?
    O.g. Firma kooperiert mit der NGO namens „WORLD ECONOMIC FORUM“.
    Diese NGO möchte (unter anderem) das deutsche Volk,
    mittels der von ihnen propagierten Agenda „The Great Reset“,
    einer genozidalen, erbgutvernichtenden Massen-Impfung unterziehen.
    
    Dies ist Völkermord und damit illegal.
    
    Das deutsche Volk hat daher das Recht und die Pflicht,
    mittels Maßnahmen der NOTWEHR,
    ALLE, auch BRACHIALSTE Mittel,
    gegen dieses o.g. illegalen Verbrechen der o.g. Organisationen
    auszuüben. Fakt.

  49. Nach Impfstoff-Kühl-Pannen in Bayern
    Wandern jetzt 1000 Impfdosen in den Müll?

    • von: Stephan Kürthy und Thomas Gautier veröffentlicht am

    27.12.2020 – 15:34 Uhr | BEZAHL-SCHRANKE –

    Gerade erst fiel der Startschuss zur großen Impfaktion in Deutschland. Und schon gibt es die ersten Pannen: In sieben bayerischen Landkreisen fallen die geplanten Impfungen vorerst flach.

    Wie es zu der Panne kam, was mit den fehlerhaft gekühlten Impfdosen passiert, lesen Sie mit BILDplus…

    Weiter geht’s mit Premiuminhalt-Abo
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/nach-impfstoff-kuehl-pannen-wandern-jetzt-1000-impfdosen-in-den-muell-74635480,view=conversionToLogin.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.bild.desktop

    MEHR HIER:
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/impfstart-verlaeuft-durchwachsen-pannen-bei-kuehlkette-in-bayern,SKN5wqS

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/coronavirus-in-bayern-landkreise-wollen-1000-dosen-impfstoff-nicht-nutzen-a-cade9274-103f-4bed-a85a-5c01002d02f3

  50. Jutta Ditfurth: Die „Stasibraut“ allein zu Haus

    • 26. Dezember 2020 |

    Auch oder gerade an den Weihnachtsfeiertagen zeigen selbsternannte Corona-Blockwarte und Denunzianten ihre hässliche Fratze. So fragt sich die klamme „Autorin, Soziologin, Public Intellectual, ÖkoLinX, politische Aktivistin und Rednerin“ Jutta Ditfurth, warum die Fenster ihrer Nachbarn am Heilig Abend so dunkel sind. 

    Die Vorstellung ist ebenso bizarr wie widerwärtig. Die Ex-Grüne Jutta Ditfurth lugt in altbewährter Blockwartmentalität eines Nazi-oder Stasispitzels am Heiligen Abend offensichtlich aus dem Fenster ihrer Wohnung und stellt über ihre Nachbarschaft fest:

    https://www.journalistenwatch.com/2020/12/26/jutta-ditfurth-die/

    +++++++++++++++++++++++

    Also von ca. 200 Kleinwohnungen u. Zimmern in unserem Viertel
    waren über Weihnachten vielleicht nur ein dutzend beleuchtet.

    Die Alten der Seniorenwohnblöcke, die Jungen aus der Sucht-Reha u. jene aus dem Behindertenhaus waren vermutl. fast alle bei Verwandten. Ich fand´s wundervoll so still. Der leuchtende Weihnachtsschmuck draußen strahlte um so geheimnisvoller.

  51. Diese initiierte Korona-Krise ist bereits, wie wir wissen, schon 2010 vorbereitet worden.
    Im folgenden, leider sehr langen Video, wird im Vortrag nachgewiesen, daß solche großen politischen Vorgänge peinlich genau , z.B. in Planspielen vorbereitet werden, und zwar schon in den 90-er Jahren. Zu diesen Planspielen und Übungen werden nicht nur ‚Wissenschaftler‘, sondern auch Politiker und Fernsehjournalisten in Echtzeit geschult, wie z.B. zuerst die Freiheitsrechte beschnitten werden müssen und vieles weitere. In den Vortrag werden sehr viele Namen genannt und deren Gesichter in den Konferenzen gezeigt.
    Neben der Bankenkrise 2009 wurde auch auf ein nicht beachtetes Börsenbeben im September 2019 hingewiesen, worauf im Oktober 19 ein Event 201 in einem Hotel in New York stattfand, wo eine Korona-Pandemie als Übung initiiert wurde und bis heute weiter als real weiter geführt wird.



    • werter Asenpriester,
      danke, äußerst gute Aufklärung über die Hintergründe.
      Würde das jeder wissen, wäre es mit ihrer Panikmache, mit der sie immer noch Erfolg haben, vorbei.

  52. Bitte verzeiht mir die lange Bericht!

    Es ist der Hammer! Und zeigt wie mächtig die Hintermänner sind und, wenn man es versteht, wieso unsre Zustand jetzt so ist.

    Herr MM, ich überlasse Ihnen dies freizugeben, da es lang ist, vielleicht werden Sie es sein lassen. Es geht um wichtigkeitsgrad, Sie können es besser verurteilen. Ich stelle es mal jetzt ein!

    Ich bin auch nicht begabt es kurzzufassen.😔
    ———————————————

    ‼️Leopoldina-Wissenschaftler verlässt Akademie aus Protest wegen „unwissenschaftlicher“ Corona-Maßnahmen‼️

    In einem am 27. Dezember veröffentlichten Brief hat Thomas Aigner, Professor für Geowissenschaften an der Universität Tübingen, seinen Austritt aus der Akademie der Wissenschaften zu Mainz erklärt und mit der Untätigkeit dieser Akademie gegenüber dem ad hoc Gutachten der nationalen Leopoldina Akademie der Wissenschaften vom 8. Dezember 2020 zugunsten eines erneuten harten Lockdowns begründet.[1] Wir bringen den Brief nachfolgend im Wortlaut: 
      
    An den Präsidenten der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz 
    Herrn Prof. Dr. Reiner Anderl 
    Zur Kenntnis: 
    Herrn Prof. Dr. Burkhard Hillebrands 
    Vizepräsident, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse 
    Mitglieder der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Akademie 
    der Wissenschaften Mainz 
    Herrn Prof. Dr. Gerald Haug 
    Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina 
      
    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, 
    Mit größtem Erstaunen, mit tiefster Sorge, ja Fassungslosigkeit habe ich die „7. ad hoc Stellungnahme“ der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina vom 8.12.2020 zur Kenntnis genommen. 

    Nach meiner Auffassung ist dieses Papier einer ehrlichen, kritisch-abwägenden, am Dienst und am Wohle des Menschen orientierten Wissenschaft nicht würdig. 

    Ich verfüge nicht über medizinische Fachkompetenz. Als ein Wissenschaftler, der zu nichts als der reinen Wahrheit verpflichtet ist, erlaube ich mir jedoch, mich zu Wort zu melden. Ich fühle mich durch mehrere Punkte sehr stark alarmiert: 
      
    1. Am 27.11.2020 hat eine Gruppe von 22 international ausgewiesenen Experten folgendes Gutachten über den PCR-Test, den Dreh- und Angelpunkt der „Pandemie“, für die Zeitschrift Eurosurveillance vorgelegt:“Externer Peer-Review des RTPCR-Tests zum Nachweis von SARS-CoV-2 zeigt 10 wesentliche wissenschaftliche Fehler auf molekularer und methodischer Ebene: Konsequenzen für falsch positive Ergebnisse“. Zitat: „Dies stellt die wissenschaftliche Validität des Tests stark in Frage“. Außerdem die schwerwiegende Bemerkung: „Schwerwiegende Interessenkonflikte der Autoren werden nicht erwähnt“ 
      
    2. Der PCR-Test stellt die Basis der Rechtfertigung zur Ausrufung einer „Pandemie“ dar, und RKI, Politik und Medien vermelden täglich die positiven Testergebnisse als sog. „Neuinfektionen“. Laut den 22 unabhängigen Gutachtern enthält der Test „mehrere wissenschaftliche Unzulänglichkeiten, Fehler und Mängel“. Klipp und klar wird festgestellt: „der Test (ist) als spezifisches Diagnoseinstrument ungeeignet, um das SARS-CoV-2-Virus zu identifizieren und Rückschlüsse auf das Vorliegen einer Infektion zu ziehen“. 

    Ist es nicht offensichtlich, dass hier ein äußerst ernsthaftes Problem vorliegt, welches eigentlich die gesamte „Pandemie“ erschüttern müsste? Für mich ist es nicht nachvollziehbar, warum weder die Leopoldina, noch andere Akademien dieses fundierte Gutachten einbeziehen, und eine weitere, gründliche und wissenschaftlich saubere Klärung verlangen bzw. initiieren. 
      
    3. Basierend auf dieser, durch einen zumindest sehr fragwürdigen Test begründeten „Pandemie“, soll nun mit einer weltweiten Impf-Kampagne in einem nie da gewesenen Ausmaß begonnen werden; und das mit noch nie erprobten Impfstoffen, die in einer nie da gewesenen Geschwindigkeit entwickelt wurden. 
    Angesichts erster gemeldeter schwerer Nebenwirkungen und nach Warnungen namhaften Experten wird klar, dass die völlig neuartigen RNA-Impfstoffe bei weitem nicht ausreichend getestet wurden, insbesondere hinsichtlich Langzeitfolgen. Warum schweigen die Akademien in solchen existentiellen Fragen? 
      
    4. Problematische Aspekte der Leopoldina-Stellungnahme werden sogar von der „Welt“ in einer vernichtenden Analyse benannt . Zitat: „Der Schaden, den die Wissenschaftsfunktionäre anrichten, ist immens“. 
      
    5. Im Übrigen gibt es ganz aktuell mehrere dem Leopoldina-Papier diametral entgegen stehende Äußerungen von medizinischen Praktikern. So erwartet z.B. der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Prof. Gassen, dass der jetzt angeordnete harte Lockdown scheitern wird . 

    Der Infektiologe Prof. Schrappe erklärt die gesamte Lockdown-Politik für endgültig gescheitert. 
      
    6. Ich hatte gehofft, dass gerade die Akademie der Wissenschaften und Literatur in Mainz als wichtige Schwester-Organisation der Nationalen Akademie der Wissenschaften sich kritisch zu der Leopoldina-Stellungnahme äußert. Dies ist bislang bedauerlicherweise nicht geschehen. Sind die Akademien nicht die Hüter der reinen Wissenschaft und auch der Freiheit der Wissenschaften? 
    Sind die ehrwürdigen Akademien nicht ganz besonders gefordert in einer zunehmend von Drittmittel-Orientierung und von massiver Einflussnahme mächtiger Lobby-Interessen (z.B. Pharma-Industrie) geprägten Wissenschafts-Landschaft ? Ist es wirklich die Aufgabe einer Akademie wie der Leopoldina, die Panikmache von Medien und Politik zu befeuern? 
      
    7. Wo bleibt ein früher üblicher breiter Diskurs mit einer ausgewogenen Würdigung der teilweise sehr konträren Wortmeldungen von Wissenschaftlern und Ärzten verschiedener Fachrichtungen, Juristen, Psychologen, Soziologen, Ökonomen und Philosophen? 

    Warum gibt es keine Reaktion der Akademien, wenn in den letzten Monaten immer wieder Stimmen von ausgewiesenen Fachleuten (oftmals von internationalem Rang), die eine vom Einheits-Narrativ abweichende, ja teilweise diametral widersprechende Einschätzung artikulieren, ignoriert, ausgegrenzt, ja sogar diffamiert, zensiert, und in sozialen Medien gelöscht werden? 
    Warum keine Reaktion der Akademien, wenn das im Grundgesetz verbürgte Recht auf Freiheit der Wissenschaft und Freiheit der Meinungsäußerung, sowie weitere Grundrechte mit Füssen getreten werden? Hat Deutschland nichts aus der Geschichte gelernt? 
      
    Nachdem sich die Regierungen bei der Verhängung eines erneuten „harten Lockdowns“ auf dieses, aus meiner Sicht verhängnisvolle Papier der Nationalen Akademie der Wissenschaften beziehen, sowie aufgrund der oben aufgeführten Punkte, habe ich mich nach reiflicher Überlegung zu dem sicherlich ungewöhnlichen Schritt entschlossen, als Ausdruck meines persönlichen Protestes aus der Akademie der Wissenschaften zu Mainz auszutreten. 

    Nachdem sich die Regierungen bei der Verhängung eines erneuten „harten Lockdowns“ auf dieses, aus meiner Sicht verhängnisvolle Papier der Nationalen Akademie der Wissenschaften beziehen, sowie aufgrund der oben aufgeführten Punkte, habe ich mich nach reiflicher Überlegung zu dem sicherlich ungewöhnlichen Schritt entschlossen, als Ausdruck meines persönlichen Protestes aus der Akademie der Wissenschaften zu Mainz auszutreten.

    Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, ein Teil dieser Art von Wissenschaft zu sein. Ich möchte einer Wissenschaft dienen, die einer Fakten-basierten Aufrichtigkeit, einer ausgewogenen Transparenz, und einer umfassenden Menschlichkeit verpflichtet ist. 

    https://www.akanthos-akademie.de/2020/12/28/protest-gegen-leopoldina-ad-hoc-gutachten-t%C3%BCbinger-professor-verl%C3%A4sst-akademie-der-wissenschaften/

    ————————————————

    Es müssten jetzt eigentlich, alle Wissenschaftler ihm anschließen!

    Das heißt, in jetzigen moment, trägt die Wissenschaft alles mit, was gerade abgeht!

    Wissenschaft ist somit zu Menschenfeindliche Institution pervertiert worden.

  53. Impf-Panne in Stralsund
    Pflegekräfte bekamen fünffache Dosis
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/stralsund-impf-panne-in-pflegeheim-mitarbeiter-bekamen-fuenffache-dosis-74648198.bild.html

    Gefunden über Dushan Wegner:
    Die Maskenfrage »eskaliert« in Deutschland, so hört man. Doch könnte es sein, dass die »Haltung« zur Maske – und bald zur Impfung… – wieder mal wichtiger ist als die Sache selbst?…
    https://www.dushanwegner.com/eskalation/

  54. Die Maskenfrage »eskaliert« in Deutschland, so hört man. Doch könnte es sein, dass die »Haltung« zur Maske – und bald zur Impfung… – wieder mal wichtiger ist als die Sache selbst?…
    https://www.dushanwegner.com/eskalation/

    ++++++++++++++++++++++++

    Merkel will halt alles kaputt machen,
    außer Privilegien für Regierung u. Apparatschiks.

    Das kennt sie aus der DDR, wo ihr Vater, der rote
    Pfarrer zwei Autos hatte: Dienstwagen u. Privatauto.
    https://www.welt.de/print-wams/article129161/Angela-Merkels-zweierlei-Welten.html
    Mit 35 sollte Reisekader Merkel auch eins bekommen.
    Der Auslieferung kam jedoch der Mauerfall quer.

    In ihrer Rede zum Davos-Schwab-Jubiläum
    Ende Jan. 2020, äußert sie sich über den
    Individualverkehr als Problem auf dem
    Weg zur NWO:
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

    Berlin. Die Deutsche Bahn muss aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Fahrzeiten verkürzen und ihr Schienennetz schnell ausbauen. Das wäre wichtig, „damit noch mehr Passagiere vom Flugzeug auf die Bahn umsteigen“, sagte die CDU-Politikerin dem Magazin „DB Mobil“.
    https://www.rnd.de/politik/deutsche-bahn-in-corona-krise-merkel-uber-kurzere-fahrzeiten-ausbau-des-schienennetzes-und-bessere-technik-2E2YRSIBOZ5K5KNJD5WFNXAKVQ.html

    Ja, dann verschrottet endlich die Kanzler- u.
    Buprä-Maschinen, sind eh zu oft startunfähig!
    Ich würde auch zu gerne Merkel u. Steinmeier
    im Zug fahren sehen, aber bitte Holzklasse mit
    Kreti u. Pleti, – befummelt von diebischen u.
    geilen Schwarzköppen aus Afrika u. Islamien.

    • Die Fachfrau für das Eisenbahn- und Schienensystem, Angela Merkel. Sie hatte wie viele Jahre Zeit, die Eisenbahn auf „Vordermann“ zu bringen?

      Aber sie war auch Bundesministerin für Frauen und Jugend, von 1991-1994 und Umweltministerin 1994-1998.

      16 Jahre, hat sie als „Kanzlerin“ zugesehen, wie die Vorstände der Bahn nichts leisteten, als eminent teure Tunnel zu bohren, als mit teuren Lackieraktionen den Waggon- und Lokpark der DB zu verschandeln, zugesehen, wie die DB AG., mehrere Jahre das Blatt „Der Spiegel“ mit Anzeigenaufträgen ( stellenweise 4- farbig) gepampert hat.

      Sie hat zugesehen, wie eine Strecke, nach der anderen wegen „Unrentabilität“ aufgegeben wurde, und zugesehen, wie der Güterverkehr den Bach herunter ging.

      So als hätte sie schon vor 16 Jahren gewusst, dass sie bald uns Menschen, und die Wirtschaft der BRiD zugrunde richten wird. Aber, das hat sie immer noch nicht geschafft. Ein weiterer Lockdown bricht der Wirtschaft und dann ihr das Genick. Da sie nicht mehr zurück kann, wird das ihr Genick brechen.

  55. Die nächste:
    leider ohne Quelle.
    Aus Telegram von wissen ist macht offiziell
    ———

    Dr. Rob Oswald: 
    Es ist eine Grippe

    „Wir und 6 weitere Universitäten verklagen jetzt das CDC wegen Covid- Betrug“

    „Ich habe einen Doktortitel in Virologie und Immunologie. Ich bin ein klinischer Laborwissenschaftler und habe 1500 „vermeintlich“ positive C_ovid 19 Proben getestet, die hier in Südkalifornien gesammelt wurden. Als mein Laborteam und ich die Tests mit Hilfe der Koch’schen Postulate und der Beobachtung unter einem SEM (Rasterelektronenmikroskop) durchführten, fanden wir KEIN C_ovid in irgendeiner der 1500 Proben. Was wir fanden, war, dass alle der 1500 Proben größtenteils Influenza A und einige Influenza B waren, aber kein einziger Fall von C_ovid.
    Wir haben dann den Rest der Proben an Stanford, Cornell und einige Labore der Universität von Kalifornien geschickt und sie fanden die gleichen Ergebnisse wie wir, KEIN C_OVID. 
    Sie fanden Influenza A und B. Wir alle sprachen dann mit der CDC und baten um lebensfähige Proben von C_OVID, von denen die CDC sagte, sie könnten sie nicht liefern, da sie keine Proben hätten.
    Wir sind nun durch all unsere Recherchen und Laborarbeiten zu dem festen Schluss gekommen, dass das C_OVID 19 erfunden und fiktiv ist. Die Grippe hieß C_ovid und die meisten der 225.000 Toten starben durch Komorbiditäten wie Herzkrankheiten, Krebs, Diabetes, Emphysem usw. und sie bekamen dann die Grippe, die ihr Immunsystem weiter schwächte und sie starben. Ich habe noch keine einzige brauchbare Probe von C_ovid 19 gefunden, mit der ich arbeiten könnte.
    Wir von den 7 Universitäten, die die Labortests an diesen 1500 Proben durchgeführt haben, verklagen jetzt die CDC wegen C_ovid 19 Betrugs. Die CDC hat uns noch keine einzige lebensfähige, isolierte und gereinigte Probe von C_ovid 19 geschickt. Wenn sie uns keine lebensfähige Probe schicken können oder wollen, sage ich, es gibt kein C_ovid 19, es ist fiktiv. 
    Die vier Forschungsarbeiten, die die genomischen Extrakte des C_ovid 19-Virus beschreiben, waren nie erfolgreich bei der Isolierung und Reinigung der Proben. Alle vier Arbeiten, die über C_ovid 19 geschrieben wurden, beschreiben nur kleine RNA-Stücke, die nur 37 bis 40 Basenpaare lang waren, was KEIN VIRUS ist. 
    Ein virales Genom ist typischerweise 30.000 bis 40.000 Basenpaare lang. Wenn C_ovid so schlecht sein soll, wie es überall behauptet wird, wie kommt es dann, dass niemand in irgendeinem Labor weltweit dieses Virus jemals in seiner Gesamtheit isoliert und gereinigt hat? 
    Das liegt daran, dass man das Virus nie wirklich gefunden hat, sondern immer nur kleine RNA-Stücke, die ohnehin nie als das Virus identifiziert wurden.
    Wir haben es also nur mit einem weiteren Grippestamm zu tun, wie jedes Jahr, C_OVID 19 existiert nicht und ist fiktiv. Ich glaube, die Globalisten orchestrieren diese C_OVID Hoax (die Grippe als neuartige Virus getarnt), um einen weltweiten Überwachungsstaat zu schaffen.“

  56. OT -oder nicht OT ? Dr. Hannibal Fiechtner /ex AFD Der schlimmste Alptraum der Links-Grünen Schickeria – in Zeiten von Corona –veröffentlicht am 27.12.20
    Dr. Heinrich Fiechtner ist nicht nur der Grün-grünen (CDU, Grüne) Landesregierung ein Dorn im Auge – es ist ihr schlimmster Alptraum der Bad. Württ. Landesregierung. Fichtner ex AfD hoch 10n immt den ganzen Laden auseinander. Die LT Präsidentin u. Muslimin Muterem Arras (GRÜNE) dreht sich mit Ordnungsrufen wie ein Propeller im Kreis, während Fichtner die Wahrheit über den Zustand unseres Landes mit aller Klarheit ausspricht.

    Zitat Fichtner: „Wenn ein Sklave sich befreit, ärgert es den Sklavenhalter sehr!“

  57. OT
    Corona hält uns alle in Schach – man hat uns nicht nur den Mund „gestopft“ sondern auch die Hände gebunden.
    Ihre Coronapanik hat nicht nur die Bevölkerung zutiefst gespalten, ja die Nutznießer dabei fühlen sich wohl in ihrem Home-Office und begrüßen die „neue Normalität“,
    während sich eigentlich nur noch die darunter Leidenden und normal Gebliebene
    finden.
    Und im Schatten von Corona geht natürlich die Umvolkung non stop weiter.

    Soeben erfahren:
    Eine christliche Negerfamilie aus Nigeria bekam wegen Verfolgung das Bleiberecht hier in Deutschland.
    Die Familie besteht aus einem trunksüchtigen Vater, einer Mutter, die die Lehrkraft noch nie zu Gesicht bekam und sechs Kindern. Eines davon behindert.
    Sie kamen 2017 an und werden natürlich vom Steuerzahler „wie es sich auch gehört“ bestens versorgt.
    Wie hat sich diese Familie bei dieser Rundum-Versorgung entwickelt?
    Der Vater war plötzlich wie vom Erdboden verschwunden. Man vermutet, daß er wieder daheim ist.
    Und was macht die Mutter? Die hat sich neu verliebt und ging wieder nach Nigeria zurück zu ihrem Liebhaber.
    Nachdem sie ihre Kinder deswegen nicht mehr gebrauchen konnte, hat sie uns „großzügig“ ihre „Liebsten“ überlassen.
    Die kommen jetzt alle in ein hiesiges Kinderheim.
    Und das ist nur ein Beispiel von vielen.
    Wenn jetzt Gutmenschen über mich herfallen wegen meiner Lieblosigkeit, dann werde ich genau diesen vorwerfen, daß ihre Scheinheiligkeit auf Kosten von anderen finanziert wird und es höchste Zeit wird, sie selbst zur Kasse zu verpflichten, damit dieser Betrug endlich aufhört.
    Denn dann gibt es nicht einen einzigen mehr von dieser Sorte.

    • Der Bundespräsident / Jubiläen und … – w ww.bundespraesident.de

      Geburtstag gratuliert. Ehrenpatenschaften. Der Bundespräsident übernimmt auf Antrag der Eltern die Ehrenpatenschaft für das siebente Kind einer Familie. Ist der …
      ——————–
      Angela die SchlEUsserKönigin und der SteineMeier sollen die Kinder adoptieren.

      https://www.merkur.de/bilder/2016/10/10/6827813/1761022228-afrika-nigeria-steinmeier-dpa-Mo7p0qBdXec.jpg

      https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/233110380/1.5765544/mmobject-still_full/bundeskanzlerin-angela-merkel.jpg

      https://blog.identitaere-bewegung.de/wp-content/uploads/facebook/fakten-zum-groszen-austausch-bild-0.jpg

      Hinweiser : VerschwörungsTheorie
      BevölkerungsWachstum heisst BevölkerungsAustausch

      „Der Schwarze schnackselt gern“
      https://bayernistfrei.com/2017/06/09/der-schwarze-schnackselt-gern/

      • Lieber hinweiser,
        warum werden wir eigentlich erst „aufgefüllt“ und dann als zusammengewürfelter Haufen weggeimpft.?
        Denn wir sollten doch negroidiert werden, oder wissen die selbst nicht mehr, was sie überhaupt wollen.?

      • im Herr der Ringe machen die Orks die MesserArbeit für das Allsehende Auge.
        —————–

        Sie kommen um zu sterben ?
        —————————-

        https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51YY4xH8E+L._SX349_BO1,204,203,200_.jpg

        Wir töten die halbe Menschheit – und es wird schnell gehen!: Der Plan der Elite, „minderwertige Völker“ über Krankheiten und Seuchen

        Jetzt machen sie Ernst! Corona ist erst der Anfang! ‚China wird eine Erkältung bekommen.‘ Diese Epidemie soll sich dann über die ganze Welt ausbreiten – entweder als Rache der Chinesen oder weil der Virus mutiert ist – und die Menschen generell dezimieren, um zirka 50 Prozent! Das sagte ein britischer Hochgradfreimaurer im Gespräch mit Bill Ryan (Project Camelot) im Jahr 2010. — Über die Jahrzehnte haben verschiedene Autoren über die kommende Neue Weltordnung geschrieben und darüber, dass eine kleine Elite, hauptsächlich Privatbankiers, die Welt an sich reißen und alles privatisieren will. Die Corona-Epidemie ist ein geschickt genutztes Werkzeug, einen Finanzcrash zu tarnen, Bargeld zu entziehen, Zwangsimpfungen und möglicherweise auch ein Chippen von Menschen zu erwirken – und dabei noch richtig Kohle zu machen. Und es gibt einen Plan: Zum einen gibt es den für die Menschheit der Zukunft, die auf mindestens die Hälfte reduziert werden soll. Manche sind dabei noch drastischer: Die Georgia Guide Stones schlagen eine Reduzierung auf 500 Millionen vor, David Foreman von Earth First sogar auf 100 Millionen. Wie sie das machen werden und wen sie als erstes im Visier haben, erfahren Sie in diesem Buch. Die Neue Weltordnung selbst wird u.a. über die Agenda 21 und Agenda 2030 im links-grünen Gewand eingeführt. Dies

        _____________

        Die Covid-19- Pandemie zerstört das Leben von Menschen, inszeniert eine wirtschaftliche Depression und zeigt sich am Ende als weltweiter Staatsstreich
        ———–
        Der Hollywood-Code: Illuminati
        ———–
        Vorbereitungen auf den Bürgerkrieg: Erwarten Sie nach dem 6. Januar, dass in ganz Amerika die Hölle losbricht
        https://www.pravda-tv.com/
        https://www.verlagsgruppebohlinger.de/
        —————————

        Der dauerhafte Fortzug von Deutschen nimmt wieder Fahrt auf. Laut aktuell verfügbarer Daten des Statistischen Bundesamtes zogen im September 22.272 Deutsche aus der Bundesrepublik weg,

        https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/157024-deutsche-verlassen-wieder-verstaerkt-das-land

        Hinweiser : HochQualifizierte Deutsche gehen und AnAlphabeten/Schnacksler und GottesKrieger kommen.

      • Das Lied der Linde

        Alte Linde, die du alles weißt, teil uns gütig mit von deinem Geist,
        send ins Werden deinen Seherblick, künde Deutschlands und der Welt Geschick!

        Großer Kaiser Karl, in Rom geweiht,Eckstein sollst Du bleiben deutscher Zeit,
        hundertsechzig, sieben Jahre Frist, Deutschland bis ins Mark getroffen ist.
        (Kaiser Karl der Große wurde im Jahre 800 an Weihnachten in Rom gekrönt! 160 X 7 =1120 + 800 =1920; Anmerk. von Siman) (Deutschland ist bis auf das Innerste (Mark) = I. Weltkrieg getroffen, 1918: Thronverzicht Wilhelm II, letzter dt. Kaiser.
        Fremden Völkern front dein Sohn als Knecht, tut und lässt was ihren Sklaven recht,
        grausam hat zerrissen Feindeshand, eines Blutes, einer Sprache Band.
        (Teilung deutschsprachiger Länder) (Vertrag der Siegermächte verbietet den Anschluß Österreichs an Deutschland 1919; Anmerk. von M. Knaak)
        Zehre; Magen; zehr vom deutschen Saft, bis mit einmal endet deine Kraft,
        krankt das Herz, siecht ganzer Körper hin, Deutschlands Elend ist der Welt Ruin.
        (Der Versayer Vertrag (Auflagen, Sanktionen) = Dt. Elend führt zum 2. Weltkrieg und der Welt Ruin; Anmerk. M. Knaak)

        Ernten schwinden, doch die Kriege nicht, und der Bruder gegen Bruder ficht,
        mit der Sens und Schaufel sich bewehrt, wenn verloren gingen Flint‘ und Schwert. (I. und II. Weltkrieg)

        Arme werden reich des Geldes rasch, doch der rasche Reichtum wird zu Asch‘,
        ärmer alle mit dem großen Schatz, minder Menschen, enger noch der Platz.
        (Inflation, Hyperinflation der Reichsmark, Börsenspekulationen)

        Da die Herrscherthrone abgeschafft, wird das Herrschen Spiel und Leidenschaft,
        bis der Tag kommt, wo sich glaubt verdammt, wer berufen wird zu einem Amt.
        (In Deutschland + Österreich werden um 2019+1920 Demokratien ausgerufen; Parteien regieren = Leidenschaft spielt Politik; Anmerk. M Knaak)

        Den ganzen Text lesen :
        -https://www.weisewerden.eu/Lied_der_Linde.html

    • Mein Gott – für meine Mutter und meine Schwester besteht das grösste Problem mit der Maske darin, dass es bei den derzeit verordneten keine „bunte und vielfältige“ Auswahl gibt.

      Zu meinen wiederholten und eindringlichst vorgebrachten, mündlichen und schriftlichen Informationen halten sie sich die Nase zu als handle es sich um einen übelriechenden Hundehaufen.

      Am meisten schockt es mich, mit welcher überheblichen Hybris sie so tun, als hätten sie nie und niemals je etwas zu all den Facetten des Geschehens vernommen.

      Ich muss gestehen, dass ich tiefen Ekel vor dieser verlogenen Haltung empfinde.

      • Vero,
        wer hat von den beiden überhaupt den Einfluß auf den anderen?
        Das wäre einmal wichtig zu ergründen.
        Ich berichtete hier einmal von einer Corona-Geburtstagseinladung in der Örtlichkeit zwischen Küche und Wohnzimmer.

        Von den „räumlichkeitgetrennten Eingeladenen“ wurde mir jetzt bezüglich Heilig Abend folgendes berichtet.
        An diesem Abend,( selbstverständlich vor 21.00 Uhr) regnete es leicht.
        Sie wurden aber trotzdem von ihrer Tochter eingeladen, weil ihre Terrasse überdacht ist.
        Denn die getrennte“Zusammenkunft“ findet auf der Terrasse statt.
        Ihre Tochter mit Ehemann stehen „lächelnd“ am Fenster, die Eltern draußen auf der Terrasse, der Glühwein und Plätzchen steht auf dem Tisch in Selbstbedienung und die Geschenke für sie beide liegen auf dem Tisch, wo sie auch ihre abgeben können.
        Ich sagte nur zu ihnen, denn ich kenne ihre Tochter von klein auf: „Für so dumm habe ich eure Tochter eigentlich nie gehalten.“ Darauf ihre Mutter: „Sie ist verheiratet“.

      • IRRE IRRE IRRE,
        was Sie da berichten …

        Ich weiss nicht, ob ich Ihre Frage verstanden habe.

        So wie es aussieht, hat bei vielen (den meisten ?) Menschen weder die eigene Mutter noch das eigene Kind oder der Ehepartner einen Einfluss, wenn es sich bei diesen Personen um solche handelt, die so gestrickt sind wie jeden, die damals statt Guten Tag Heil Hitler sagten.

        Man konnte ja hier schon lesen, dass es Trennungen und Scheidungen gab, weil einer der beiden die Wahrheit zum Hygienefaschismus nicht annehmen wollte

        Von meiner anderen Schwester konnte ich mir anhören, dass ihr meine „rechtsextreme Geisteshaltung“ Angst mache, nachdem ich sie über die Hintergründe der islamischen Masseninvasion aufgeklärt hatte Selbst nach Vorlage der offiziellen Polizeistatistik über eine Viertelmillion Straftaten durch Flüchtlinge ohne Aufenthaltstitel pro Jahr sagte sie weiter : „Es gibt keine Flüchtlingskriminalität – wir können nur nicht richtig mit ihnen umgehen“ Aus diesen Gründen habe ich Ihnen zu Weihnachten und auch sonst eine deutliche Absage erteilen müssen. Die Nähe zu klinisch Irren kostet mich zuviel Energie.

      • Vero es geht darum, ob man dem Ehepartner bereits hörig ist, was in diesem Fall der Fall ist, oder, ob man sich wegen Manipulation selbst schon verloren hat und im betreuten Denken lebt.
        Denn so dumm werden wir nicht geboren.

  58. Mich hat das Bild insofern schockiert, dass ich den Kadavergehorsam der Politiker, Mediziner, Lehrer, Juristen und Medien aus dem Mund eines Politikers bestätigt bekam!

    Alle hier erwähnten Personengruppen, die hier mitlesen:
    
    Bitte beendet den Irrsinn und verhaltet euch so, wie man es von einem mündigen Bürger mit Anstand und Gewissen, sowie Rückgrat erwarten darf, (Der Wahrheit verpflichtet!)!

    Dafür haben Sie ihren Beruf erlernt und dafür werden Sie bezahlt!

    • Ist es in Rußland besser, als in Deutschland?
      70 Jahre Sowjetstaat, von den Bürgern getragen
      oder ertragen. Und schon wieder od. immernoch
      pilgern Zehntausende zum Stalin-Grab.
      https://www.mdr.de/nachrichten/osteuropa/land-leute/stalin-verehrung-russland-100.html

      Putin auf Lebenszeit?
      https://www.dw.com/de/verfassungs%C3%A4nderung-in-russland-putin-auf-lebenszeit/a-54018567

      Ich glaube, wenn es für Bürger Rußlands manchmal noch Schlupflöcher gibt, frei u. unkontrolliert zu leben, dann liegt
      es an der Größe u. Weite des Landes.
      Rußland: 8 Einw. pro km²
      Dtschl.: 233 Einw. pro km²

    • Die BruderVölker Deutsche und Russen wurden gegeneinander gehetzt, wie zu Zeiten des ersten Hitlers Napoleon.
      —————

      Kurzfassung der Rede I.V. Stalins vor denAbsolventen der Akademie der Roten Armee imKreml, 5. Mai 1941

      Für die engste Umgebung Stalins war alles, was ihr Führer damals bei derFestsitzungundbeimEmpfangsagte,keine“Mystifikation“undkeine“Desinformation“, sondern eine direkte Handlungsanleitung. Laut Marschall G. Žukovkam das Volkskommissariat für Verteidigung (NKO) und der Generalstab der RotenArmee“aus  Anlaß  der  Rede  Stalins  vom  5.  Mai  1941  vor  den  Absolventen  derMilitärakademien, in der er von der Möglichkeit einer Offensive gesprochen hatte“,auf die Idee, „dem Überfall Deutschlands zuvorzukommen“. 10 Das Ergebnis war,daß bis zum 15. Mai 1941 „Überlegungen zum Plan eines strategischen Aufmarschsder Streitkräfte der UdSSR für den Fall eines Krieges gegen Deutschland und seineVerbündeten“  ausgearbeitet  wurden.11  Es  handelt  sich  um  ein  einzigartigesDokument, weil es an Stalin persönlich gerichtet war und – was am wichtigsten ist –den Vorschlag enthielt, einen Präventivangriff gegen die deutschen Truppen zustarten, solange sie sich noch nicht für den Überfall auf die Sowjetunion formierthatten.
      -https://www.1000dokumente.de/pdf/dok_0028_kre_de.pdf
      ————————-

      Hinweiser : Moloch Stalin war HochGradSatanist im GroßOrient und erfüllte den AufTrag der WeltKrieger.
      Stalin hat angeblich alle Liegenschaften der RussenKirche/Klöster dem Papst überschrieben.
      Stalin hat Hitler in eine Pakt gezwungen und danach einen GeheimPakt mit HochGradSatanist Churchill-RothSchild geschlossen.

      Stalin sagte sinngemäß als der LogenBruder Faschist Mussolini den BalkanKrieg begann :
      Jetzt hat Hitler den Krieg verloren.
      (Mussolini hatte am 28. Oktober 1940 Griechenland angegriffen)
      Der KleinKriminelle Mussolini wurde vom VatiKHAN, britischen und französischen GeheimDienst gesteuert/geführt/bezahlt.

      Stalin bekriegte seine NachbarStaaten und massenmordete viele Russen/Völker bevor er aktiv in den Zweiten WeltGeldKrieg gegen HitlerDeutschland einstieg.
      $talin wurde auch vom RockeFeller/RothSchild-ThinkTank in EngLand ausgebildet.
      I am working for RothSchild.

      Unvorstellbare GreuelTaten gabs auf dem Balkan, nicht von der Deutschen WehrMacht,
      von Faschisten und Bolschewiken die bis heute noch nicht aufgearbeitet wurden.
      Noch heute finden sich MassenGräber auch mit vielen Italienern Frauen und Kinder auch in Höhlen.
      ———

      Geschichte der Sowjetunion – Wikipedia
      Im Juni 1950 ließ Stalin den Koreakrieg beginnen. Die UdSSR lieferte Nordkorea Waffen, bildete Truppen aus, entsandte Berater und stellte russische Piloten, …

      Hinweiser : Napoleon war kein Franzose, Hitler war kein Deutscher und Stalin war kein Russe.
      Alle 3 waren LogenBrüder und Zionisten so steht es in Büchern.
      —————–
      Der Mann des Jahres: Warum das „Time Magazine“ gleich zwei Mal Josef Stalin wählte

      1989 verurteilte die Sowjetunion die Geheimprotokolle des Pakts mit der Begründung, sie seien illegal und verstießen gegen die Souveränität und territoriale Integrität anderer Nationen. Im Jahr 1940 fällte das „Time Magazine“ ein viel härteres Urteil, wonach Stalin durch die Angriffe auf seine Nachbarn die Sozialisten weltweit verraten habe. Der Sowjetführer wurde als der „meistgehasste Mann der Welt“ bezeichnet.
      -https://de.rbth.com/geschichte/83862-mann-des-jahres-time-magazine-josef-stalin

      -http://content.time.com/time/covers/0,16641,19430104,00.html

      • Auch Sie haben mit allem recht, lieber Hinweiser,
        ich kenne diese Tatsachen wohl. Es ging, wie an Bernhardine geschrieben, nur um den einen Ausspruch, womit er wohl recht hat – oder nicht?

      • Hm, liebe Verismo, weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll? Wenn es ein Gag war, dann okay, aber hoffentlich gehe ich bei Ihnen nicht als Putinfan durch, dann wäre ich echt traurig so mißverstanden worden zu sein.

        Liebe Grüße an Sie!

      • Hm, liebe Verismo, weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll? Wenn es ein Gag war, dann okay, aber hoffentlich gehe ich bei Ihnen nicht als Putinfan durch, dann wäre ich echt traurig so mißverstanden worden zu sein.
        Liebe Grüße an Sie!

  59. Bundesgesundheitsminister*In Spahn

    • Dienstag, 29. Dezember 2020 |

    „Ohne Zweifel weitere Maßnahmen“ –
    Spahn: Frühes Lockdown-Ende unrealistisch

    +++Corona-Schutzmaßnahmen+++

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hält eine Aufhebung aller Corona-Beschränkungen nach dem 10. Januar für unrealistisch.
    https://www.n-tv.de/politik/Spahn-Fruehes-Lockdown-Ende-unrealistisch-article22261882.html

    Bis Ende Januar unkte schon mein Baumarktleiter des Vertrauens.

    Da sage ich jetzt: Bis Ostern!

    • @ Berhardine
      Zitat: “Ohne Zweifel weitere Maßnahmen” –
      Spahn: Frühes Lockdown-Ende unrealistisch…“

      Bemerkung/… nur so mal ne Frage:
      was würde der brave Bürger /deutscher Michel machen, wenn Merkel, Spahn, Söder und die anderen kriminellen Politker aus CDU/CSU,SPD und Co. die uns alle einsperren, plötzlich von Heute auf Morgen sagen würden wir haben uns ein wenig geirrt, das gleiche Problem hatten wir ja schon vor 10 Jahren mit der Schweingrippe. Damals wollten wir auch dass alle wegen der „angeblichen ansteckenden Pandemie“ alle Bürger geimpft werden. War aber nicht so. Deshalb wurde die Aktion nachweislich abgegeblasen. Der Impfstoff landete im Ofen.

      “ Also…. liebe Bürger, Kommando zurück ab 1. Jan. 2021 werden alle Maßnahmen zurückgenommen!“ Wir schenken Euch wieder die Freiheit, nur mit der Meinungsfreiheit haben wir noch div. Bedenken“ .

      Objektiv gesehen denke ich, dass das Volk großteils gar nicht begreift dass unser Land komplett verarscht wird. Große Irritation würde eintreten, viele würden weiterhin mit der Maske (merkels Maulkorb)
      herumrennen, sich trotzdem impfen lassen wollen, unberücksichtigt der Folgen. Sie können nämlich mit der Freiheit und warum diese wirklich bedeutet, zu verteidigen gilt, gar nichts anfangen. Merkel macht dies „perfekt“ mit ihrer Sprachumkehrung in ihre Falle zu gehen.

      siehe dazu:
      +++ Profiteure der Angst (Arte-Doku 2009) reloudet März 2020 )

      https://www.youtube.com/watch?v=ZkyL4NxJJccund…
      +++„Ich versteh nicht, dass die Menschen so naiv sind.“ – Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch mit Gunnar Kaiser vom 3.10.20



  60. „The Great Reset“ – 2020 PLANDEMIE – DAS GANZE JAHR NUR ZERSTÖRUNG BIS IN DIE ZUKUNFT

    https://politikstube.com/the-great-reset-in-5-minuten-erklaert/

    Seit den 90iger Jahren wird dieser Irrsinn geplant um uns seelisch und moralisch und auch finanziell aus den grünen CO2-KLIMA-WAHNSINN vorzubereiten.

    DANACH SOLL NICHTS MEHR SO SEIN WIE ES WAR !!!

    Eine Art Diktatur in der man nicht mehr frei reisen soll oder sich das Auto kaufen kannn das man will, sondern ständig mit FREIHEITSBESCHRÄNKUNGEN rechnen muß.

    • Ich würde gern ergänzen, wenn es keinen Mehrwert (so wie Herr Kickl fragt) , gibt, weshalb sich Menschen einen fragwürdigen Impfstoff spritzen lassen sollten.
      Wenn die Aussperrungen, wie verlautet bis Ende März und ich selber vermute bis 26. April dauern , (kann das nur wage begründen aber ich vermute es, weil ich bei Telegramm gelesen habe, dass die Einschränkungen bis Ende Juni sogar dauern sollen (für Gastronomie) und weil ich vermute das bis dahin der Druck so groß sein wird, das alle „normale Ferien“ haben wollen, die es aber nicht geben kann, weil es sich so schnell gar nicht wieder refreschen lässt (das Wirtschaftssystem).

      Also meine Frage, die sich doch jeder Mensch stellen müsste:
      Warum sollte ich das dann nicht aussitzen?

      Nichts dauert ewig! Wieviele Minister hatte die Bundesregierung schon? Ein Gesundheitsminister nach dem anderen dessen Vorgänger keiner heute mehr mit Namen nennen könnte, oder die wenigsten in der die richtigen Reichefolgege der letzten 20 – 30 Jahre.
      Wenn, und da sollten alle ehrlich sein, deshalb hatte ich die Videos auch eingestellt schon beim geringsten Vergehen Polizeigewalt angewendet wird und die breite Masse das auch noch gut findet, wo soll da ein Aufbegehren der Masse statt finden? Es sind doch alles Familienväter, Mütter, teilweise aber auch ältere, damit meine ich auch mich, die mutimorbid sind. Sollen wir in die Gulags der Neuzeit freiwillig eingehen, für eine Sache die keinen Erfolg verspricht.

      Wer hier der Gewalt das Wort spricht ist m. E.potenziell gefährdet
      selber zum Täter zu werden und soll das das Ziel sein mit körperlicher Gewalt, andere schädigend seinen Umut kund zu tun?
      Ich habe bei manchen Vids das beklommene Gefühl, es hätte nicht viel gefehlt und die Sache wäre eskaliert und dann?

      Ich möchte nur den Denkanstoß geben, sich aufreiben bringt gar nichts. Aufklären ja, aber bleibt friedlich und stachelt niemanden zur
      Gewalt an. Wer das anders sieht ist für mich kein Diskussionspartnerund kritisieren für meine deeskalierenden Zeilen braucht mich auch keiner.

      Bleibt bitte am Ball, klärt auf, trefft gute, fundierte Entscheidungen aber bleibt einander wohlgesonnen und im Herzen vergebungsbereit.

      Alles Liebe euch !

  61. Affiges Nano – „Astrazeneca drauf – „AstraGama“ drin ?
    56,2 Mio Astraceneca-Dosen für DE über EU vorbestellt

    „…Anders als die Vakzine von Biontech/Pfizer sowie der US-Firma Moderna gehört das britisch-schwedische Präparat nicht zu den mRNA-Impfstoffen. …
    Eine zweite Dosis werde nach spätestens zwölf Wochen geimpft, hieß es in einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums. …
    Der von Astrazeneca eingesetzte Wirkstoff AZD1222 beruht auf der abgeschwächten Version eines Erkältungsvirus von Schimpansen. Es enthält genetisches Material eines Oberflächenproteins, mit dem der Erreger Sars-CoV-2 an menschliche Zellen andockt. Das Mittel wirkt zweifach: Es soll sowohl die Bildung von spezifischen Antikörpern als auch von T-Zellen fördern – beide sind für die Immunabwehr wichtig. …“
    Großbritannien lässt weiteren Impfstoff zu (msn.com)

    • auf der abgeschwächten Version eines Erkältungsvirus von Schimpansen.“

      Warum ist der AllMächtige SchöpferGeist nicht auf diesen GENialen EinFall gekommen ?

      $ie haben schon öfters mit AffenZellen im ImpfStoff gespielt, oder waren es HIV-AidsViren ?

      Warum infizierte Affen nicht an AIDS erkranken:
      w ww.internisten-im-netz.de › aktuell › warum-infizierte…
      12.02.2018 — Der AIDS-Erreger des Menschen (HIV) hat seinen Ursprung in Immunschwäche-Viren verschiedener afrikanischer Affenarten (SIV).

      Hinweiser : Laßt euch nicht zum Affen machen.

    • Iran – Coviran Barekat
      „Am 29. Dezember 2020 begann eine klinische Phase-1-Studie
      mit Coviran, einem inaktivierten ganzinfizierten Virus-COVID-19-Impfstoff der Barakat Pharmaceutical Group-Tochter
      Shifa Pharmed, mit 56 Freiwilligen.“
      Barakat Pharmaceutical Group – Wikipedia
      „…Nach Angaben des Staatsfernsehens wurden in Anwesenheit
      des iranischen Gesundheitsministers drei Testpersonen mit
      dem Mittel geimpft. In der ersten Testphase sollen 56 weitere Testpersonen geimpft und in weniger als einem Monat
      Ergebnisse bekanntgegeben werden. …“
      Impfung – Iran testet im eigenen Land entwickelten Corona-Impfstoff (oe24.at)

  62. Kühe auf dem Weg in den Schlachthof:

    Warum ausgerechnet wir? Wir haben doch immer getan, was von uns verlangt wurde.
    Man hat uns unsere Freiheit genommen und Schutz versprochen und jetzt werden wir jetzt in den Schlachthof gefahren.
    Das können wir nicht verstehen.

    Und in der Tat:
    Viele haben es immer noch nicht verstanden, dass die Verletzung unserer Rechte nicht unserem Schutz dient, sondern denjenigen dienen, die unsere Rechte verletzen.

    Man sieht, dass es mit Menschen genauso funktioniert, wie mit Kühen. Und das ist hart.

    Aber es gibt einen Trost:
    Wenn die Dummen, die sich immer auf der richtigen Seite wähnen, wenn sie sich auf die Seite der „Starken“ stellen, weggeimpft sind, steigt folgerichtig die Intelligenz der Wählerschaft.
    Das könnte für die Rechtsverletzer in der Politik nach hinten losgehen.

  63. werte Kommentatoren , ihnen allen ein gutes neues Jahr , Gesundheit und alles Glück dieser Erde !!!!!!!
    Was ich mich die ganze Zeit Frage Wo Ist Der Virus Nachweis , man redet Stundenlang / Tagelang über “ viren “ !
    Wo ist der Nachweis für die selbigen ?
    Wer hat bis zum heutigen Tage den Nachweis erbracht das es “ viren “ gibt ?!
    Hat jemand von ihnen sich damit jemals schon einmal mit dieser Frage / Aussage beschäftigt ?
    Hat jemand von ihnen das Buch “ Virus Wahn “ gelesen deren Autoren genau diese Frage dem “ rki hier in Deutschland bzw. dem cdc in Amerika “ gestellt haben !!!!
    Ja sie haben richtig gelesen man fragte bei beiden Institutionen an wo ist / sind die Nachweise für “ viren “ .
    Und genau dass bezieht sich auf alle so genannten “ viren “ , nicht nur auf das so genannte Carolinavirus .
    Und das eigenartige ist “ BIS ZUM HEUTIGEN TAGE BEKAMEN DIE AUTOREN DES BUCHES DARAUF KEINE ANTWORT “ , und nun stellen sie sich doch bitte mal die Frage “ WARUM WOHL “ ?!
    Es wäre mal der richtige Ansatz für Dr. Fullmich , es wäre eine Brechstange für ihn wenn er genau einmal diese FRAGE vor Gericht stellen würde !

    https://lupocattivoblog.com/2020/10/02/es-muss-ein-virus-geben/
    das darin enthaltene Video ist sehr wichtig !!!

    https://www.impfkritik.de/pressespiegel/2020032201.html

    https://lupocattivoblog.com/2020/09/20/dr-claus-koehnlein-die-fatalen-corona-experimente-der-who/

    Dr. Claus Köhnlein ist mit ein Verfasser des von mir erwähnten Buches der das ganze was die Gegenmaßnahmen gegen “ corona “ an belangen für kompletten Schwachsinn hält .Also wäre es mal an der ZEIT genau solche Fragen an der richtigen Stelle zu stellen , wer weiß was da raus käme ?!

Kommentare sind deaktiviert.