2021 soll eine satanische Eine-Weltregierung aus der Taufe gehoben werden


Von Michael Mannheimer, 21. Februar 2021

Das Zeitalter Satans hat begonnen. Sein Name: The Great Reset

Dieser Artikel besteht aus zwei Teilen:

  1. Der lange Vorlauf der NWO und ihre Ziele
  2. Die Neue Weltordnung kommt: 2021 soll eine satanische Eine-Weltregierung aus der Taufe gehoben werden

Beide Teile sind aus zwei Fremdartikel entnommen, da ich, bedingt durch die katastrophalen Hygienebedingungen, denen ich in einem der ärmsten Länder dieser Welt ausgesetzt bin (wo ich mich ins politische Exil zurückgezogen habe), leider erneut und trotz penibler persönlicher Vorsicht so erkrankt bin, dass ich kaum die Kraft habe, diesen Artikel zu schreiben. Doch ich bin heilfroh, hier und nicht mehr in Deutschland zu leben, wo man mich längst für immer hinter Schloss und Riegel verbracht hätte.

Am 30.12.2020 hat Johannes Eisleben einen ganz hervorragenden Artikel zum kommenden NWO-Machtmodell auf “Achse-des-Guteneingestellt. Ich habe zwar im Prinzip schon mehrfach dessen geschrieben. Aber es gilt in den schweren Zeiten, in denen wir uns befinden und in denen wir zum täglichen Opfer der gigantischen Lügenkampagne der globalen Medien in der Weltgeschichte geworden sind, mehr denn je Goethes Erkenntnis:

“Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.

In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.” –

J.W. v. Goethe

Beide Artikel hängen unmittelbar miteinander zusammen: Man kann die Neue Weltordnung (NWO) nicht verstehen, wenn man ihre kranken und zutiefst menschenfeindlichen Ziele nicht erkannt hat. Mir ist bewusst, dass die meisten meiner Leser von beidem wissen. Doch ich muss immer auch Neuleser bei einem theoretischen Wissensstand nahe null abholen – und ich will und muss die tödliche Gefahr, die von der NWO und ihren schizoiden Aushängeschildern Merkel, Macron, von der Leyen, Kurz, den US-Demokraten, der Clinton- und Obama-Familie, Soros, Schwab, Rothschild und tausend anderen ausgehen, wieder und wieder thematisieren. Wobei mir bewusst ist, dass all die zuvor Genannten nur die zweite Garde der wahren Drahtzieher der NWO sind. Die Männer und Frauen, die sich diesen teuflischen Plan ausgedacht, an ihm mindestens 100 Jahre lang gearbeitet und nun umsetzen, halten sich vornehm zurück.

Kennedy warnte 1961 vor Vertretern der US-Medien vor einer gigantischen Verschwörung ohne zu ahnen, dass diese zur Verschwörung zählten

Kennedy bei seiner legendären Rede im NY Waldorf-Astoria Hotel, 1961,
vor Vertretern der US-Medien überproportional viele Juden)

John F. Kennedy hat dies in seiner legendären Rede im Waldorf-Astoria-Hotel in New York bereits angedeutet (als der Begriff “Neue Weltordnung” noch nicht existierte: Schon 1961 warnte J.F. Kennedy vor einer gewaltigen NWO-Verschwörung. Diese Rede sollte ihm das Leben kosten

Am 27. April 1961, hielt Kennedy im New Yorker Waldorf-Astoria Hotel eine Rede, über deren zentralen Kernaussagen Massenmedien noch nie berichteten. Kennedy warnte damals die Öffentlichkeit vor einer gewaltigen Verschwörung, die wir heute als Neue Weltordnung (NWO), Deep State oder unter anderen Bezeichnungen kennen. Wörtlich sagte er:


Wir stehen rund um die Welt einer monolithischen und ruchlosen Verschwörung gegenüber, die sich vor allem auf verdeckte Mittel stützt, um ihre Einflusssphäre auszudehnen – auf Infiltration anstatt Invasion; auf Unterwanderung anstatt Wahlen; auf Einschüchterung anstatt freier Wahl; auf nächtliche Guerillaangriffe anstatt auf Armeen bei Tag.

John F. Kennedy, im Aston-Hotel in New York, Näheres dazu hier,
Im Online-Archiv für Reden finden Sie seine Rede unter »The President and the Press: Address Before the American Newspaper Publishers Association, April 27, 1961«.

Er ahnte nicht, dass er in der Höhle des Löwen sprach. Am auffällig zurückhaltenden Applaus zum Ende seiner Rede, die eine der bedeutendsten ist, die je ein US-Präsident gehalten hat, erkennt man, dass sehr wahrscheinlich in diesem Moment sein Schicksal besiegelt wurde. Und er ahnte nicht, dass seine Partei, die US-Demokraten, sich in den nächsten Jahrzehnten zu einer neobolschewistisch-satanischen Partei (Hillary Clinton, ihr Mann und ihre Tochter Chelsea sind bekennende Anhänger Luzifers und sehr wahrscheinlich (ich berichtete) bei rituellen satanischen Kindstötungen dabei gewesen) ändern sollte, die gerade dabei ist, die USA und Welt ins größte Chaos seiner Geschichte zu stürzen.

Gegenwärtig sind diese Verschwörer dabei, mit Hilfe der von ihnen inszenierten “großen Krise” (Rockefeller) die Weltherrschaft an sich zu reißen. Wer dies in der Öffentlichkeit ausspricht, wird von den Medien, die sich nahezu gänzlich in der Hand der Verschwörer befinden, zerrissen. Würde Kennedy wieder auferstehen – er würde mit Sicherheit die Nationalgarde mobilisieren und den Deep State sowie seine Partei zertrümmern.

___________________________________________________

Der lange Vorlauf der NWO
und ihre Ziele

Von Johannes Eisleben, 30.12.2020: Das kommende Machtmodell (2)
https://www.achgut.com/artikel/der_lange_vorlauf_des_kommenden_machtmodells_2

Schon in den 1970er Jahren begannen Profiteure der globalen Finanz- und Realwirtschaft sich Gedanken zu machen, wie sie ihre Position weiter ausbauen könnten. Klaus Schwab gründete beispielsweise die European Management Conference (seit 1987: World Economic Forum, i.F. WEF), an der neben Wirtschaftsführern schon ab 1974 auch Politiker teilnahmen.

Etwas später (1979) startete George Soros die Open Society Foundations, unter der er noch heute seine Aktivitäten zur Vertiefung der Globalisierung bündelt. Diese und viele andere private und staatliche Institutionen arbeiten seit Jahrzehnten an einem neuen Herrschaftsmodell, das die im Nationalstaat gegründete, rechtstaatlich-repräsentative Demokratie ablösen soll. Was ist die Agenda dieser Vordenker, die das reichste Promille der Eigentumspyramide vertreten? [Hans Herbert von Arnim. Staat ohne Diener: was schert die Politiker das Wohl des Volkes? Rowohlt Verlag GmbH, 2018.]

  • Einerseits hat das bisherige Modell die Entstehung der heutigen globalen Eigentumselite ermöglicht.
  • Andererseits erkennen deren Vordenker, dass das Modell ökonomisch wegen der ohne Staatsbankrotte nicht mehr aufzulösenden Überschuldung am Ende ist und dass es Alternativen gibt, die ihre Vorherrschaft noch deutlich besser absichern.

Das neue Herrschaftsmodell soll die Trennung von Eigentum und politischer Macht, die mit dem Ende des Absolutismus zumindest formell und teilweise auch de facto erfolgte, rückgängig machen und Oligopol-Eigentum wieder mit der vollständigen politischen Macht vereinigen wie zur Zeit des Feudalismus, aber mit besseren Herrschaftstechniken. Das Modell hat folgende essenzielle Komponenten:

  • Eine Schwächung des Nationalstaats mit dem mittelfristigen Ziel seiner Ablösung durch supranationale Regierungsformen ohne wirksame Gewaltenteilung und effektive demokratische Kontrolle – ein Verzicht auf die „veraltete“, aufklärerische Fiktion der Volkssouveränität.
  • Eine Ablösung der traditionellen Rechtsstaatlichkeit des Common Law (USA, Commomwealth) und des römischen Rechtsprinzips (Kontinentaleuropa und Einflussgebiete) durch politisiertes Recht in Form einer Modifikation des klassischen Rechts mit Aufhebung der Isonomie und der Einführung eines Zuteilungsrechts.
  • Eine möglichst umfassend Kontrolle von Medien, Kultur und politischer Willensbildung. Insbesondere eine hoheitliche Definition der Realität – was real ist, soll von den Eliten gesetzt werden.
  • Eine Verwendung der großen Mehrheit derjenigen, die kein Eigentum an Produktionsmitteln haben, als passive Angestellte und Konsumenten der möglichst globalen Unternehmen.
  • Eine umfassende Überwachung der Bevölkerung über die Nutzung des Internets.

Die Schwächung des Nationalstaats ist in der Europäischen Union am weitesten fortgeschritten

Was sind die Motive für diese Hauptkomponenten und wie sollen sie durchgesetzt werden?

Die Schwächung des Nationalstaats ist in der Europäischen Union am weitesten fortgeschritten. Das Ziel ist ein Supranationalstaat, der die optimale Verwaltung einer von der Partizipation weitgehend ausgeschlossenen Bevölkerung erlaubt. Die nicht oder nur scheinbar gewählten, von der Elite bestimmten Politiker sollen die Interessen der Eigentumseliten möglichst reibungslos durchsetzen, deutlich effektiver als im Nationalstaat.

Dabei sollen Besteuerung und Steuermittelverwendung willkürlich festgelegt werden

Es soll wieder das Prinzip der „taxation without representation“ (eine Abkehr vom Bill of Rights von 1688) gelten. Dies ist in der Eurozone dank der EZB bereits partiell gelungen.

Der Umbau des klassischen abendländischen römischen Rechts und des Common Law in ein neues Willkürrecht soll es ermöglichen, gesellschaftliche Normen nicht durch spontane Herausbildung oder politische Willensbildung zu verrechtlichen, sondern Normen beliebig zu setzen. Entscheidend für die Eliten des neuen Modells ist dabei die Aufhebung der Isonomie, aber ein vollständiger Ersatz wäre nicht zielführend, da ohne Rechtsrahmen keine moderne Wirtschaft funktionieren kann.

  • Ein wichtiges Beispiel dafür sind die (medizinisch sinnlosen) Corona-Gesetze, die fast überall im Westen ohne Beteiligung der Parlamente von den Regierungen durchgesetzt wurden.
  • Andere Beispiele sind Energiewende, Atomausstieg oder die willkürliche Bekämpfung des Individualverkehrs durch technisch nicht umsetzbare Abgasverordnungen.
  • An der chaotischen und widersprüchlichen Ausformulierung solcher Vorhaben lässt sich schon ablesen, welche Folgen diese Art der Normensetzung hat.

Doch insbesondere ist die Corona-Politik nicht nur Symptom des neuen Herrschaftsmodells, sondern, nachdem die Errichtung globaler Herrschaftsstrukturen mit Hilfe der Klimapanik nicht recht gelungen ist, derzeit auch deren wichtigstes Durchsetzungsmittel.

Denn diese Politik beschleunigt die globale Eigentumskonzentration gewaltig, da sie große Unternehmen schützt, gleichzeitig aber kleine und mittlere, oft eigentümergeführte oder zumindest im kleinteiligen Eigentum befindliche Unternehmen zerstört. Damit geht noch mehr Eigentum an den Finanzsektor und dessen Eigentümer über. Hier nutzt der Globalismus die klassische Rechtsordnung des Westens (Schuldeintreibung statt Erlass), um die Eigentumskonzentration so lange voranzutreiben, bis man sich wesentlicher Elemente des Rechtsmodells entledigen zu können glaubt. Die Kontrolle der Medien ist ein weiteres wichtiges Herrschaftsinstrument, dessen Ausbau bereits weit fortgeschritten ist.

Schon heute wird die Realität des endemischen Virus SARS-CoV-X, eines medizinisch in seiner Gefährlichkeit unter der von Influenza liegenden Erregers grippaler Infekte [11], von NGOs und Regierungen zur Pandemie erklärt. Sie setzen damit die eigentliche Realität außer Kraft und ersetzen sie durch eine gestaltete Alarmrealität, die die Journalisten und Bürger dann wahrnehmen und verbreiten. Entsprechend reagieren die Bürger mit Panik und befürworten totalitäre Maßnahmen – das Herrschaftsnarrativ ist bisher erfolgreich, die Herrschaft wird stabilisiert.

Ganzen Artikel hier lesen,
Teil 1 finden Sie hier: https://www.achgut.com/artikel/der_lange_vorlauf_des_kommenden_machtmodells


Übergang:

Was die NWO anbetrifft: Hüten Sie sich vor falscher Hoffnung!

Sollten Sie zu jenen Menschen zählen, die meinen, “es wird schon nicht so schlimm werden” und “nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird” – ist mein dringender Rat an sie: Vergessen sie Ihre Hoffnung. Denn es wird, was die NWO anbetrifft, alles noch viel schlimmer werden als sie und ich es uns heute vorstellen können. Optimismus und Hoffnung sind alleine nicht hilfreich. Das Handeln und die Konsequenzen sind entscheidend. Optimismus und Hoffnung lähmen den Widerstandswillen und geben das persönliche Schicksal und das der Weltgemeinschaft an einen anonymen oder konkreten Dritten weiter (Trump, Gott, Militär, etc.) der das ganze Böse schon wird abwenden können. Weit gefehlt.

Hätte Trump die NWO abwenden können, hätte er dies bereits getan. Doch nichts von Bedeutung ist geschehen: Man liest zwar in Blogs immer wieder von “zahllosen verhafteten Mitgliedern des Deep State” oder von der “Befreiung zigtausender Kinder aus Tunneln”, in denen sie sich den diabolischen Bedürfnissen der Satanisten und Kinderfresser zur Verfügung halten müssen. Wenn dem so wäre: Wo sind dann die Fotos und Videos dieser Festnahmen und Kinderbefreiungen? Nichts vorhanden. Jeder möge daraus seine eigenen Schlüsse ziehen.

__________________________________________________

Die Neue Weltordnung kommt!

2021 soll eine satanische Eine-Weltregierung aus der Taufe gehoben werden

31. Juli 2020aikos2309https://www.pravda-tv.com/2020/07/die-neue-weltordnung-kommt-2021-soll-eine-satanische-eine-weltregierung-aus-der-taufe-gehoben-werden/

Wir berichteten bereits von den Zielen des Weltwirtschaftsforums, des „World Economic Forums (WEF)“, das sich schon im Juni durch seinen Gründer, Klaus Schwab, entsprechend geäußert hatte. Nun meldet sich der nächste Herold der „Weltelite“ zu Wort: UNO-Generalsekretär António Guterres. Auch er träumt von einer Eine-Welt-Regierung, die globale Gerechtigkeit, Antirassismus, Ökologie, Klimaschutz und blühende, globale Konzerne als die schöne, neue Welt anstrebt.

Die Welteliten wollen sich dabei – nach eigenem Bekunden – an das „Modell China“ anlehnen, dessen sozialistisch-kapitalistische Brutal-Marktwirtschaft noch durch das Sahnehäubchen „ökologisch“ aufgehübscht werden soll.

  • Da reibt man sich doch verdutzt die Augen: Waren wir nicht alle Zeugen, wie westliche Politiker bei Staatsbesuchen in China penetrant die Wahrung der Menschenrechte im Land des Lächelns anmahnten?
  • Werden nicht Dissidenten, wie der Künstler und Menschenrechtler Ai Weiwei, gefeiert, weil sie die brutale sozialistisch-kommunistische Diktatur Chinas anprangern?
  • Die Bundeszentrale für politische Bildung widmet den Menschenrechtsverletzungen in China einen langen Beitrag.
  • Ist die Unterdrückung der Falun Gong, der Uiguren und der freien Christen plötzlich kein Thema mehr?
  • Auf einmal ist das chinesische „Modell“ Vorbild? Dann wissen wir ja, was auf uns zukommt.

UNO-Generalsekretär und Sozialist Guterres bewertet „Nationen“ als eine überkommene, disfunktionale und vollkommen austauschbare Art der politischen Selbstorganisation, wenn er sagt „Die Nationen, die sich vor mehr als sieben Jahrzehnten durchsetzten, haben sich geweigert, über die Reformen nachzudenken, die zur Änderung der Machtverhältnisse in internationalen Institutionen erforderlich sind“.

Er will ein globales Vertragswerk, mit dem die Dominanz der Großmächte in der Welt gebrochen wird und „Macht, Reichtum und Chancen gerechter zwischen den Staaten verteilt“ werden. Der Feind heißt  – getreu den sozialistischen Grundeinstellungen – „Ungleichheit“ und muss beseitigt werden. Die „Bekämpfung der Ungleichheit beginnt mit der Reform“ lässt er wissen.Zensur! Retten Sie PRAVDA TV mit Ihrer Spende!

Die paradiesische Welt der sozialistisch-kommunistischen Gleichheit kennen wir aus der Geschichte von Kambodscha, China, der UdSSR und der DDR. Das „Gleichmachen“ und die „Brüderlichkeit“ ist bisher immer und überall unter gewaltsamen und blutigen Umständen durchgedrückt worden, auch z. B. unter der französischen Revolution (Was will der “Tiefe Staat” mit dem Great Reset erreichen?).

Die proklamierte Freiheit war auch hier, wie immer, das erste Opfer

Der Blutzoll unter den Völkern, die so leicht von ihrer Freiheit und Souveränität nicht lassen werden, wird immens sein.

Als dringenden Grund für eine globale, neue Weltordnung sieht Guterres darin, dass die Welt „vor dem Abgrund“ stehe. Das habe die Corona-Pandemie gezeigt und die Klimakatastrophe.Die „entfesselten Märkte“ seien eben nicht in der Lage, für alle eine gute Gesundheitsvorsorge zu leisten. Anstelle, dass die Staatengemeinschaft die Seuche bekämpft habe, sei die Kluft zwischen den Nationen noch tiefer geworden. Wie sich aber langsam abzeichnet, liegt der Todeszoll von Covid-19 jedoch nicht höher, als bei einer etwas stärkeren Grippeepidemie.

Im Gegenteil: Der mehr oder weniger weltweit konzertierte Corona-Lockdown könnte sich im Rückblick als wesentlich schlimmerer Fehler erweisen und viele Tote gefordert haben (Selbsternannte Weltführer drängen auf „Großen Neustart“). Guterres‘ Traum: Eine „gerechte“, globale Weltregierung unter der Führung der UNO. Was bedeutet: diktatorische Gleichmacherei und Umverteilung. Dazu werden die Entwicklungsländer mehr Einfluss in den globalen Entscheidungen erhalten. Etwa zwei Drittel der Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen sind Entwicklungs- und Schwellenländer. Man kann sich also leicht ausmalen, wie die Entscheidungen dann ausfallen werden.

Im Januar 2021, auf dem nächsten Weltwirtschaftsforum in Davos, werden die „Welteliten“, die  Führer aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft zusammen mit Medienvertretern erörtern, wie der „Great Reset“, der „Große Neustart der Welt“, konkret vonstattengehen soll (Die Eliten der Welt sprechen schon über eine neue Weltwirtschaftsordnung und Weltregierung).Die Medien werden dann den Auftrag erhalten, diese Pläne zu propagieren und alle diejenigen medial zu zerstören, die daran Kritik üben. Das Menschenrecht der freien Meinungsäußerung, jetzt schon praktisch nicht mehr vorhanden, wird dann kriminalisiert werden. Und das ist erst der Anfang.

Die Neue Weltordnung (NWO) wird eine satanische sein

(SWO)Inzwischen pfeifen es die Spatzen vom Dach: Wir leben in einer Welt, in der unser Leben und unser Schicksal von einigen wenigen ultra-reichen, ultra-mächtigen, ultra-inhumanen und obskuren Individuen abhängen. Sie wurden nie gewählt, sind teilweise unsichtbar und machen weniger als die 0,0001 Prozent aus (König) (1).

Ihr Ziel ist eine Neue Weltordnung (NWO), in der nur sie das Sagen haben. Diese Neue Weltordnung wird eine satanische Weltordnung (SWO) sein, denn sie ist gegen das Wohl der ganzen Menschheit gerichtet. Von Rudolf HänselUm das Folgende richtig einzuordnen, sei ein Zitat von (Aldous Huxley) unter ihre totale Herrschaft bringen und versklaven (Die Vereinten Nationen haben gerade eine Website mit dem Titel “Neue Weltordnung” gestartet!? (Video)). vorangestellt:

„Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!“

(Aldous Huxley) unter ihre totale Herrschaft bringen und versklaven (Die Vereinten Nationen haben gerade eine Website mit dem Titel “Neue Weltordnung” gestartet!? (Video)).

Die Planer der neuen satanischen Weltordnung SWO, deren Namen inzwischen die meisten kennen, sind ganz offensichtlich mit Satan im Bunde, dem Fürsten der Finsternis. Ihr Größenwahn und verbrecherisches Handeln deutet entschieden darauf hin. Viele von ihnen verhehlen es auch nicht, Satanisten zu sein. Mit ihren Depopulations-Programmen wie Massenimpfungen, Biowaffen oder hochgiftige und radioaktive Kriegsmunition (DU) wollen sie einen Großteil der Menschheit eliminieren – und die Verbliebenen in einer „wissenschaftlichen Diktatur“ (Aldous Huxley) unter ihre totale Herrschaft bringen und versklaven (Die Vereinten Nationen haben gerade eine Website mit dem Titel “Neue Weltordnung” gestartet!? (Video)).

Für ihre Pläne benutzen sie unter anderem die „mind control technology“, eine Technologie zur Bewusstseinskontrolle

Dazu gehören Mikrowellen, Künstliche Intelligenz, Quantencomputer, Robotik, 5G, Nanotechnologie, Identifizierungs-Chips und vieles mehr. Damit wollen die neuen Herren der Welt nicht nur ihre unersättliche Machtgier befriedigen. Mit Hilfe ritueller Gewalt satanischer Kulte und einem weltumspannenden digitalen Kinderschänder-Netzwerk leben sie auch ihr perverses Triebverlangen aus.

Hinzu kommt ihre philosophische Denkrichtung des Transhumanismus, eine der gefährlichsten Ideen der Welt. Der Transhumanismus will die Grenzen menschlicher Möglichkeiten – sei es intellektuell, physisch oder psychisch – durch den Einsatz technologischer Verfahren erweitern.

Diese obskuren Individuen haben sich so weit von der sozialen Natur des Menschen entfernt, dass sie Peter König im bereits erwähnten Artikel als „Bestie“ bezeichnet. Diese Bestie, liebe Mitbürger, hat rechtzeitig vorgesorgt und sich mit Milliarden von Steuergeldern unter der Erdoberfläche heimlich Schutzbunker und Reservate bauen lassen – ob in Neuseeland oder unter einem jahrelang nicht fertig gestellten deutschen Flughafen.

Kein einziger Vertreter dieser Bestie will sein Schicksal teilen mit einem der Abermillionen Arbeitslosen

Oder mit einer stolzen bayerischen Ladenbesitzerin, die ein ehedem florierendes Lederwarengeschäft schweren Herzens aufgeben muss, weil keine Kunden mehr kommen. Oder auch mit einem weiterhin freundlichen Ober und Familienvater eines altehrwürdigen Hotel-Restaurants im Zentrum der serbischen Metropole Belgrad.

Dieser versucht im Moment mit ca. 250 Euro Staatshilfe zu überleben, weiß aber nicht, was wird, wenn diese Staatshilfe am 1. Juli ausläuft und ihn der Eigentümer des Hotels nicht mehr bezahlen kann oder entlässt, weil das Hotel inzwischen von einem ausländischen Spekulanten zu einem Spottpreis aufgekauft worden ist (Die Coronavirus COVID-19-Pandemie: Die wahre Gefahr ist der Plan der Elite „Agenda ID2020“).

Die abschließende Frage heißt, ob wir Bürger diesen satanischen Machenschaften der Bestie wirklich ausgeliefert sind oder ob es Hoffnung und Lichtblicke gibt.

Es kann doch nicht sein, dass viele Milliarden Menschen auf dem Globus einer Handvoll Schwerstkrimineller ausgeliefert sind und das kampflos hinnehmen und kapitulieren.

Jedoch wir haben nur dann eine Chance auf Veränderung hin zum Positiven, wenn wir aufwachen, wir „Verdammten dieser Erde“ und uns bewusst werden, dass uns „kein höh‘res Wesen, kein Gott, kein Kaiser noch Tribun“ retten wird. Wie heißt es weiter in der „Internationale“?„Uns aus dem Elend zu erlösen, das können wir nur selber tun.“ Aufwachen und den Mut haben, uns unseres eigenen Verstandes zu bedienen (Kant) und gegenüber den globalen Strippenziehern und deren Regierungen den Gehorsam verweigern (ziviler Ungehorsam).

Erst dann werden wir in der Lage sein, darüber nachzudenken, wie wir diese Bestie vor ein Internationales Gericht zerren können, damit sie lebenslang weggesperrt wird. Die „bedeutendste und wichtigste Klage des 21. Jahrhunderts“, die die ganze Welt betrifft und im Internet aufzurufen ist (2), ist bereits ein hoffnungsvoller Lichtblick.

Alle aufgeführten anrüchigen Individuen, deren Namen man im Internet findet, werden hier wegen „Verbrechen gegen die Menschheit“ angeklagt.

Verweise:

(1) https://www.globalresearch.ca/global-reset-unplugged/5716178

(2) Parsa v. Google – Santa Clara Law Digital CommonWenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Literatur

:Codex Humanus – Das Buch der MenschlichkeitWeltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower Quellen: PublicDomain/Niki Vogt für PRAVDA TV am 31.07.2020

https://www.pravda-tv.com/2020/07/die-neue-weltordnung-kommt-2021-soll-eine-satanische-eine-weltregierung-aus-der-taufe-gehoben-werden/

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
442 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments