Deutscher Toxilologe und Immunloge: “Corona-Massenimpfung ist vorsätzliche Körperverletzung, die zu 4 Mio. Impfgeschädigten und 80.000 Impftoten führen wird”


Von Michael Mannheimer, 21. September 2021

Experte rechnet mit 80.000 Toten und 4 Mio. Impfgeschädigten durch Corona-Zwangsimpfung in Deutschland

Vor zehn Jahren verkündete Bill Gates die “Dekade der Impfstoffe”. Am Ende des Jahrzehnts ist er mit einer Pandemie “belohnt” worden, die ihm und seinen CEO-Buddys von Pharmagiganten dringend benötigte Absatzmärkte für die enorm angewachsene Vakzin-Produktpalette verschafft hat. Kaum jemand bezweifelt heute noch, dass der Coronavirus aus den Labors der Pharma-Industrie stammt und ganz bewusst freigesetzt wurde.

** Professor Dr. Stefan Hockertz ist Immunologe und Toxikologe. In einem Interview äußert er sich kritisch zu der offenbar von der Bundesregierung geplanten Corona-Massenimpfung und bezeichnet diese als “vorsätzliche Körperverletzung“. Hockertz verweist außerdem wie zahlreiche andere Experten auch darauf, dass diese mRNA-Corona-Impfung ein gentechnischer Eingriff ist, der das Erbgut des Menschen verändert (3). Das Interview-Video mit Professor Hockertz wurde inzwischen wie so viele Corona-Maßnahmen-kritische Videos von YouTube gelöscht. Es kann jedoch bei dem Video-Hoster Bitchute aufgerufen werden. (https://www.bitchute.com/video/f3lFpySmT806/)

Auf die konkreten Auswirkungen einer Corona-Massenimpfung auf die Bevölkerung in Deutschland — über 80 Millionen Menschen — kommt Hockertz gegen Ende des Interviews zu sprechen (Quelle). Hier der entsprechende Auszug:

Professor Dr. Stefan Hockertz
„Wir wissen heute aus den Überlegungen heraus, dass ein nicht nach den Regeln der Kunst geprüfter Impfstoff, der also nicht über einen Zeitraum von 5 bis 8 Jahren geprüft und insbesondere präklinisch sauber untersucht worden ist, (dass) wir mit Impfschäden rechnen müssen.

Stefan Hockertz rechnet bei der Anwendung dieses offiziell nicht zugelassenen Impfstoffs mit 5 Prozent Impfschäden. Dann sind das – und ich hoffe, dass die Zuhörer mitrechnen können – 4 Millionen Menschen mit Impfschäden. Das sind 4 Millionen Mal Körperverletzung. Das ist 4 Millionen Mal im Wissen um die unzureichende Prüfung eines Impfstoffes nach drei Monaten vorsätzliche Körperverletzung. Das ist ein Straftatbestand.* Wenn wir jetzt des Weiteren davon ausgehen können, dass bei diesen Impfschäden, bei diesen 4 Millionen Menschen, die vorsätzlich körperverletzt worden sind, hochgerechnet (bei) etwa 0,1 Prozent mit Todesfällen zu rechnen ist, dann müssen wir damit rechnen, dass, wenn das Bundesgesundheitsministerium sich entschließt, über die Notstandsgesetze 83 Millionen Menschen zwangszuimpfen (und das ist ja im Gespräch), daß wir bei einer 0,1%igen Mortalität durch diese Impfung mit 80.000 Toten allein in Deutschland zu rechnen haben. (Übertragen auf die Weltbevölkerung von 7 Mrd. Menschen würden die geplanten Massenimpfungen 7.000.000 Menschen das Leben kosten.) 80.000 Tote ist das Auslöschen einer Stadt wie Konstanz. Oder Bamberg.

Impfstoffgeschäftsmann Bill Gates rechnet nach eigenen Angaben in einem Fernsehinterview mit „lediglich“ 700.000 Opfern (‚Nebenwirkungen‘) weltweit durch die Corona-Massenimpfung*. Die Kosten für die Entschädigungen sollen laut Gates die einzelnen Staaten – also letztlich die Zwangs-Geimpften selbst – übernehmen. Und nicht die Impfstoffindustrie.


* – http://blauerbote.com/2020/05/12/cnbc-video-bill-gates-rechnet-mit-700000-opfern-durch-corona-impfung/
Bill Gates gibt zu, dass der Covid-19-Impfstoff 700.000 Menschen umbringen und zu Krüppeln machen wird (Videos), Hans U. P. Tolzin, 18.7.2020,

Ab ** bis hier entnommen aus: https://www.pravda-tv.com/2020/07/toedlicher-impfwahn-experte-rechnet-mit-80-000-toten-und-4-mio-impfgeschaedigten-durch-corona-zwangsimpfung-in-deutschland/, Juli 2020, aikos2309,

Corona-Gen-Impfstoff: Bis zu 100 % Nebenwirkungen

Eine Phase-I-Studie mit einem Corona-Gen-Impfstoff brachte bei völlig gesunden erwachsenen Testpersonen eine Nebenwirkungsrate von bis zu 100 %.

Doch die Autoren freuen sich über die ‚robuste Immunantwort‘. Der Hersteller startet derweil schon mal die Produktion von bis zu 1 Mrd. Impfstoffdosen. Im Auftrag der Gesundheitsbehörden der USA wurde im Frühjahr 2020 ein mRNA-Impfstoff gegen Corona des Herstellers Moderna getestet. Am 14. Juli wurde bereits ein Zwischenstand veröffentlicht (zur Studie hier). Insgesamt 45 gesunde Testpersonen zwischen 18 und 55 Jahren erhielten verschiedene Dosierungen eines experimentellen mRNA-Impfstoffs gegen das Coronavirus. Die erste Impfung war am 16. März und die zweite Impfung am 14. April 2020, also 28 Tage später.Jeweils 15 Testpersonen erhielten entweder 25, 100 oder 250 Mikrogramm des Impfstoffs (Bahnbrechende Studie: Gefährliche Nanopartikel, die viele Impfstoffe kontaminieren).

Milde systemische Nebenwirkungen nach der ersten Impfung: 5 Testpersonen von 15 (33%) in der 25-Mikrogr.-Gruppe 10 Testpersonen von 15 (67%) in der 100-Mikrogr.-Gruppe 8 Testpersonen von 15 (53%) in der 250-Mikrogr.-Gruppe

• Die beobachteten „milden“ Symptome waren Erschöpfung, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Schmerzen an der Injektionsstelle.

Systemische Nebenwirkungen nach der zweiten Impfung: 7 Testpersonen von 13 (54%) in der 25-Mikrogr.-Gruppe 15 Testpersonen von 15 (100%) in der 100-Mikrogr.-Gruppe 14 Testpersonen von 14 (100%) in der 250-Mikrogr.-Gruppe

• Drei von 14 Testpersonen (21%) der Hochdosisgruppe erlitten nach der zweiten Impfungen bis zu drei schwere systemische Nebenwirkungen.

Insgesamt mussten drei von 45 (7%) Testpersonen nach der ersten Impfung aus der Studie genommen werden: Eine Testperson aus der Niedrigdosisgruppe erlitt 5 Tage nach der Impfung an beiden Beinen eine Nesselsucht.

Die Nebenwirkungen waren nach der zweiten Impfung am stärksten, insbesondere bei der höchsten Dosierung, also der 250-Mikrogramm-Gruppe.

Sie dazu Robert F. Kennedy Jr.: „Impfstoff von Gates wird die DNA ändern“

Quelle: https://www.pravda-tv.com/2020/07/toedlicher-impfwahn-experte-rechnet-mit-80-000-toten-und-4-mio-impfgeschaedigten-durch-corona-zwangsimpfung-in-deutschland/

Corona laut RKI „unterhalb des Radars“

Wie Thomas Maul in seinem Beitrag vom 27.11.2020 auf Achse-des-Guten bemerkt, ist laut dem Robert-Koch Institut, immerhin die oberste Seuchenschutzbehörde der Bundesrepublik, der Anteil von SARS-CoV-2 an den von Referenzpraxen und -laboren eingesandten Proben von Atemwegserkrankten entweder nicht vorhanden oder verschwindend gering. Und im Verhältnis zu den Vergleichswochen des Jahres 2019 (und erst recht 2018) sind für 2020 keine vermehrten Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte, sondern eher weniger festzustellen. Womit Corona – wenn überhaupt – genau das ist, was unlängst das WHO höchstselbst festgestellt hat: eine “normale saisonale Grippe“*

* Ich berichtet ausführlich: “WHO und RKI deklarieren Coronavirus zur normalen “saisonalen Grippe”. Warum Masken-Pflicht und Lockdown dennoch bleiben…. “

Das mRNA COVID19-Präparat ist kein Impfstoff

In diesem kurzen Video-Ausschnitt sprechen die Ärzte David Martin und Judy Mikovits mit Robert Kennedy Jr. und Rechtsanwalt Rocco Galati, der eine kanadische Freiheitsgruppe vertritt, die die Regierung wegen des gesamten COVID-Betrugs verklagt. Zitat:

  • Der Covid-Impfstoff ist ein Medizintechnikgerät, kein Medikament.
  • Denn er entspricht der CDRH-Definition [Center for Devices and Radiological Health] für ein Gerät.
  • Es wird hergestellt, um Sie krank zu machen.
  • 80 % der Menschen, die angeblich dem Virus [SARS-Cov-2] ausgesetzt sind, haben überhaupt keine Symptome.
  • 80 % der Menschen, denen dies injiziert wird, haben ein klinisches unerwünschtes Ereignis.
  • Ihnen wird eine chemische Substanz injiziert, um eine Krankheit auszulösen, nicht, um eine[ immuntransmissive( Reaktion zu induzieren.

Mit anderen Worten, nichts davon wird Sie abhalten, etwas zu übertragen. Hier geht es darum, Sie krank zu machen. Ihre eigenen Zellen werden das sein, was Sie krank macht.“ (Quelle).

Miriam Hope: “Es ist kein Impfstoff”

Auch die charismatische Miriam Hope hat dieser Impfstoff-Lüge ein Video gewidmet, das ich Ihnen hier präsentiere. Entgegen meiner Gewohnheit diesmal ohne Transkription, weil eine solche immer sehr zeitaufwendig ist:

Miriam Hope: “Es ist kein Impfstoff”
Quelle: https://t.me/MiriamHope; Videodauer: 3:19 Minuten

_______________________

Merkel: “Coronamaßnahmen nicht medizinisch, sondern politisch motiviert”

In den bundesdeutschen Systemmedien wird die Corona-Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel als „alternativlos“ dargestellt. Es gäbe also keine andere Möglichkeit als den sogenannten harten Lockdown. In Österreich ist es nicht anders, auch in unserem Land wird die Corona-Politik von Bundeskanzler Sebastian Kurz als „alternativlos“ dargestellt. Allerdings ist auf beiden Seiten des Walserbergs selbst denkenden Bürgern aufgefallen, dass sich Merkel bzw. Kurz ausschließlich von Wissenschaftlern beraten lassen, welche für einen harten Kurs eintreten.

Deshalb stellte bei der letzten Bundespressekonferenz der unabhängige Journalist Boris Reitschuster die Frage an Merkel: “Warum tauschen Sie sich nicht mit den expliziten Kritikern offensiver aus?“ Die Bundeskanzlerin gab zu verstehen, dass ihr bewusst sei, dass es in der Wissenschaft auch andere Stimmen gibt und erklärte, dass ihre Entscheidungen in der Corona-Politik nicht wissenschaftlicher, sondern politischer Natur sind:

Bundeskanzlerin A. Merkel:
„Aber es gibt in dem ganzen auch politische Grundentscheidungen, die haben mit Wissenschaft nichts zu tun.“ 

Wie wir spätestens jetzt wissen, schert sich die Politik einen Dreck um all die ganz klaren, unmissverständlichen und wissenschaftlichen Aussagen zur Ungefährlichkeit von Corona – sondern verschärft die Lockdown-Maßnahmen in einem Ausmaß, wie es sie selbst bei den beiden Weltkriegen nicht gegeben hatte – die allen Grund hatten, ihre Bevölkerungen zu schützen. Womit zu konstatieren ist: Die politischen Maßnahmen haben sich längst vor der angeblichen Bedrohung, die sie einst bewirkten, in einem Maße angekoppelt, dass selbst dem Dümmsten klar sein muss: Der Lockdown verfolgt ein ganz anderes Ziel als das, was er vorgibt.

Der Lockdown dient nicht dem Schutz der Weltbevölkerung, sondern allein der Durchsetzung der Neuen Weltordnung (neuerdings “The Great Reset genannt), die beide das Ziel der Versklavung von 99 Prozent der Menschheit unter der Diktatur von einem Prozent derselben sind.

Dieses eine Prozent besteht aus Globalisten, die einen entfesselten und von nichts behinderten Superkommunismus entfalten wollen, in welchen die Sklavenvölker, zuerst bis auf 500 Millionen Menschen dezimiert werden sollen (was das größte Euthanasie- bzw. Völkermordprogramm der Weltgeschichte ist) – um danach nach dem Vorbild, Chinas ohne jede Rechte bis aufs Blut ausgebeutet werden zu können.

Negativ-Vorbild China

China hat es bereits vorgemacht und ist fraglos an der Spitze der Verwirklichung dessen, wie sich die NWO und The Great Reset die zukünftige Weltordnung vorstellt: Die Chinesen waren so schlau, das Scheitern des Sowjetkommunismus in der fehlenden wirtschaftlichen Produktivität zu erkennen und das eigene politisch-kommunistische System mit einem kapitalistischen Wirtschaftssystem zu verbinden.

Wir sehen in China also keinen Siegeszug des klassischen Kommunismus, sondern ein merkwürdiges Mischsystem aus extremer Kontrolle der Menschen und einem radikalen Kapitalismus. Man hat das Unmenschlichste aus beiden Systemen zusammengefügt; wahrhaft diabolisch.

Der chinesische Extrem-Kapitalismus sieht so aus, dass Arbeiter in firmeneigenen Unterkünften im Achtbettzimmer hausen müssen und in den Produktionsstätten zu einem Hungerlohn u.a. das neueste Smartphone zusammenbauen, das man in Europa für 1.000 € kaufen kann. Daraus resultieren die extremen Gewinne von Apple, Huwai & Co. Der KP-Chinese ist wie wild auf Eigentum, besonders im Ausland, wenn es um Häfen, Firmen und Infrastruktur (Handynetze) geht, um die Produktion und Lieferkette weltweit zu kontrollieren. Die Abwehr der chinesischen Wirtschaftshegemonie müßte daher das wichtigste geostrategische Ziel der demokratischen Staaten sein.

Der chinesische Extrem-Kapitalismus sieht so aus, dass Arbeiter in firmeneigenen Unterkünften im Achtbettzimmer hausen müssen und in den Produktionsstätten zu einem Hungerlohn u.a. das neueste Smartphone zusammenbauen. Die Arbeitskraft des Menschen wird so lange ausgenutzt, wie diese dem Unternehmen nutzen bringt. Da wird auch genau ausgerechnet wie viel Nahrung der Mensch benötigt. Man gibt ihm auch nur so viel Geld, dass er damit nicht abhauen kann. Das erspart sogar die teuren Lagerzäune.

Man kann es nicht oft genug sagen: Corona ist keine medizinische, sondern eine politische Pandemie

Sämtliche wissenschaftlichen Auswertungen belegen, dass es im Corona-Jahr 2020 keine Übersterblichkeit gab – und zwar nirgendwo auf diesem Planeten. Bei einer echten Pandemie wäre eine solche zu erwarten. Doch die Sterbequote in Deutschland 2020 war sogar gering niedriger als in den Jahren davor.

Studien beweisen: 2020 weniger Atemwegserkrankungen und geringerer Krankheitsstand als 2019

Diesen Befund bestätigt eine Studie der Initiative für Qualitätsmedizin*, ein Zusammenschluss von 421 deutschen und schweizerischen Kliniken, wonach es im ersten Halbjahr 2020 inkl. Covid-19 weniger stationär behandelte schwere Atemwegsinfektionen gab als 2019. Und auch die Datenerhebungen anderer Behörden und Organisationen geben in den wesentlichen Eckpunkten zur Beurteilung einer epidemischen Gefährdungslage Anlass zur Entwarnung: Im Jahr 2020 hat es in Deutschland im Vergleich zu den Vorjahren unter Arbeitnehmern zu keinem Zeitpunkt einen erhöhten Krankenstand gegeben **

* https://www.initiative-qualitaetsmedizin.de/covid-19-pandemie
** Techniker KrankenkasseAOKStatistisches Landesamt Baden-Württemberg

Die Schlüsselrolle der Massenmedien

Das Transatlantik-Netzwerk der deutschen und Schweizer Medien. Solche Grafiken gibt es für die Medien aller Länder. Diese darzustellen ist aus Platzgründen hier nicht möglich.

Es waren die Medien, die, auf Geheiß ihrer Herren in der NWO/Great Reset Corona zu einer weltweiten Pandemie hochpuschten. Die Blaupause für das Vorgehen lag schon seit 2010 (!) vor, und zwar im Covid-19-Lockstep-Plan von David Rockefeller*, über den ich ausführlich berichtete (bislang wurde dieser Artikel von knapp 85.000 Menschen gelesen und erhielt fast 400 Kommentierungen). In diesem Plan heißt es wörtlich:

Der Covid-19-Lockstep-Plan von David Rockefeller (Auszug)

Erfinde ein sehr ansteckendes Virus mit einer super niedrigen Mortalität

Übertreibe die Sterblichkeitsrate, um die Angst und den Gehorsam auf einem Maximum zu halten. Wenn jemand aus irgendeinem Grund stirbt und festgestellt wird, dass er Covid hat, deklariere es als Covid-Tod. Und wenn jemand verdächtigt wird, weil er mögliche Symptome von Covid zeigt, deklariere es als Covid-Tod.

Falls die Mehrheit der Menschen sich der Agenda fügen, dann lasse diese Menschen in das neue System eintreten, die neue Normalität. Während man die Minderheit einschränkt, die gegen die Agenda ist, indem man es ihnen schwer macht zu arbeiten, zu reisen und zu leben.

* Der Covid-Stufenplan von Rockefeller aus dem Jahr 2010: Alles, was damals vorgegeben wurde, wird heute umgesetzt. Punkt für Punkt

Von keinem einzigen Massenmedium – ich wiederhole: keinem einzigen – wurde dieser Plan thematisiert. Wenn man sich fragt, wie das möglich sein kann, dann ist nur eine Antwort möglich: Alle Medien sind in der Hand der Globalisten. Wie das sein kann? Antwort: Durch Geld, persönliche Bestechung der wenigen Eigentümer der Weltmedien, durch jahrzehntelanges Hinarbeiten auf den Zusammenschluss und die Kontrolle aller Massenemden in Gremien wie den Bilderberger-Treffen oder dem Transatlantischen Netzwerk.

Wenn Sie Neuling auf diesem Gebiet sind und sich Ihr Verstand weigern sollte zu glauben, dass ein solcher globaler Zusammenschluss überhaupt machbar ist, dann beruhigen Sie sich: Kaum jemand kann dies glauben, solange er sich nicht professionell damit befasst hat. Ich habe mich mindestens 1000 Stunden mit diesem Thema befasst, bis mein Verstand bereit war zu glauben, was unglaublich ist: Es existiert tatsächlich eine globale Verschwörung, die so gewaltig ist, dass ihre beste Tarnung die Wahrheit ist. Kaum jemand wird sie glauben. Und doch ist sie wahr.

“Wir sind den Medien für ihre Verschwiegenheit dankbar”

Daß tatsächlich geht, was als undenkbar gilt, davon zeugt ein Zitat von D. Rockefeller aus dem Jahr 1992 (Quelle: Secret Societies Plot behind Closed Doors. Flashpoint a Newsletter Ministry by Texe Marrs, April 1992):

David Rockefeller:
„Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Chefredakteure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und die Zusage der Vertraulichkeit fast 40 Jahre lang respektierten.

Es wäre unmöglich für uns gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir all die Jahre im Rampenlicht der Öffentlichkeit gestanden hätten.

Nun ist unsere Arbeit jedoch soweit durchdacht und bereit in einer Weltregierung zu münden. Die supranationale Souveränität von Welt-Bankern und einer intellektuellen Elite ist sicher der nationalen Selbstbestimmung, welche in den letzten Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen.” *

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
290 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments