Völkermord an Deutschen: Vor 76 Jahren wurden in Dresden mehr Zivilisten getötet als in Hiroshima und Nagasaki zusammengenommen


Von Michael Mannheimer, 28. November 2021

Warum der Angriff auf Dresden ein Kriegsverbrechen war

Morgen vor 76 Jahren begann das vmtl. größte singuläre Verbrechen der Menschheitsgeschichte: Vom 13. zum 15. Februar 1945 wurden von den englischen RAF-Luftstreitkräften vom Flugplatz Morton Hall aus zwei Angriffswellen auf Dresdens Altstadt gestartet. Das erklärte Ziel: die Vernichtung von möglichst vielen Zivilisten.

Die Haager Landkriegsordnung (von 1899/1907), die für die Regeln der Kriegsführung im Zweiten Weltkrieg völkerrechtlich verbindlich war, zeigt, dass der Bombenangriff auf Dresden ein Kriegsverbrechen der besonderen Schwere war: Artikel 25 der Haager Landkriegsordnung lautete:

“Unverteidigte Städte, Dörfer, Wohnungen oder Gebäude dürfen nicht angegriffen werden.”

Doch Dresden war unvereidigt – was den alliierten Streitkräften bekannt war. Das alliierte Oberkommando stellte durch Luftaufklärung und Agentenmeldungen Anfang 1945 fest:

1. Dresden hat keine Flakabwehr.
2. Die deutschen Nachtjäger treten nicht in Aktion.
3. Alle Krankenhäuser, Standort- und Hilfslazarette sind überfüllt.
4. Die Zahl der Flüchtlinge hatte im Februar die 600.000er-Grenze überschritten.

Churchill wollte ausdrücklich keine Luftangriffe auf kriegswichtige Ziele. Er wollte 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten. So wie er auch nicht daran interessiert war, Hitler zu beseitigen. Churchill wollte den bedeutendsten militärischen und ökonomischen Konkurrenten Englands beseitigen: Deutschland.


„Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.“

sagte Churchill am 12. November 1939 und bewies damit, dass nicht Deutschland, sondern England den Zweiten Weltkrieg eröffnet hatte. Denn es gab keine Kriegserklärung Deutschlands gegen England oder Frankreich. Der Angriff Hitlers auf Polen – in der offiziellen Geschichtsschreibung als der Beginn des Zweiten Weltkriegs durch die Schuld Deutschlands erklärt – war eine geschickte Falle, in die Churchill die Deutschen hineinlaufen ließ:

Der WK2 war von langer Hand von Churchill geplant.

Englands Geheimvertrag mit Polen, im Falle eines Angriffs dem Angreifer den Krieg zu erklären, war eine sorgfältig geplante Falle Churchills, den militärischen und ökonomischen Konkurrenten Deutschland endgültig zu eliminieren, nachdem es damit im WK1 nicht Erfolg hatte. Dazu habe ich 150 Zitate von Zeitzeugen wie auch von Churchill gebracht, die eindeutig beweisen, dass beide Weltkriege nicht von Deutschland, sondern vor allem von England ausgingen. Nachzulesen hier: https://michael-mannheimer.net/2020/09/05/150-zitate-wider-die-luege-von-der-kriegsschuld-deutschlands-an-den-beiden-weltkriegen/

Als Hitler wegen den polnischen Pogromen gegen die deutsche Minderheit Polen am 1. September 1939 angriff, erklärte England Deutschland 2 Tage später den Krieg. Als jedoch, kaum zwei Wochen später, Russland in Ostpolen einmarschierte (wie im Hitler-Stalin-Pakt vereinbart), gab es, trotz des englisch-polnischen Beistandspakts, keine britische Kriegserklärung gegen Russland.

Das sieht auch der deutsche Historiker Manfred Jacobs so: „Nach dem Eindringen Deutschlands und Rußlands (damals noch UdSSR) in Polen 1939 erklärten England und Frankreich Deutschland den Krieg. Wohlgemerkt, nur Deutschland, und nicht auch Rußland!“

Damit ist klar, dass der britisch-polnische Beistandspakt allein gegen Deutschland gerichtet war mit der Absicht, Deutschland in einen Krieg gegen Polen hineinzuziehen. Kaum jemanden ist dies bewusst. Wie auch nur wenige wissen, dass England nicht nur dafür gesorgt hat, dass dutzende von deutschen Hilferufe an den Völkerbund wegen der polnischen Verbrechen gegen in Polen lebende Deutsche unbeantwortet blieben – und Churchill die Polen in Geheimnoten zu weiteren Pogromen gegen die deutsche Minderheit ermutigte. Er wollte, dass Hitler den von Polen massakrierten deutschen Minderheit zu Hilfe kam, um einen Vorwand für den endgültigen Vernichtungskrieg gegen Deutschland zu haben. Nachzulesen hier: https://michael-mannheimer.net/2019/01/26/der-zweite-weltkrieg-nicht-hitlers-sondern-churchills-krieg-teil-2-2/

US-Historiker Barnes: “Deutschland hat weder am 1. noch am 2. Weltkrieg schuld”

Der Historiker Barnes stellte in der Zwischenkriegszeit unter anderem die These auf, daß die Alliierten Deutschland bewußt in den Ersten Weltkrieg getrieben haben.

„Deutschland ist von allen kriegsführenden Mächten die einzige gewesen, die am Ausbruch des Krieges (1914) überhaupt keine Schuld trägt.”

Harry Elmer Barnes: The Genesis of the World War, 1929 Zit. n.: Hugin Freiherr von Greim (Hg.): Die Kriegsschuldfrage, Institut für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung, 2., verbesserte und erweiterte Auflage, 2010, S. 6

Barnes konnte nachweisen, daß Adolf Hitler den Krieg nicht gewollt hat – und eine Hauptschuld der Eskalation bei US-Präsident Roosevelt lag.

„Obwohl unabwendbar auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist, als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genau so weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages.

Das Kriegsschuldbewußtsein [nach 1945] […] stellt […] einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich kenne jedenfalls kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnsinnige Sucht zeigt, die dunklen Schatten einer Schuld auf sich zu nehmen, an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am 2. Weltkrieg aufzubürden.“

Harry Elmer Barnes: The Genesis of the World War, 1929 Zit. n.: Hugin Freiherr von Greim (Hg.): Die Kriegsschuldfrage, Institut für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung, 2., verbesserte und erweiterte Auflage, 2010, S. 6

Lesen Sie in der Folge wissenschaftlich belegte Details zum Bombenangriff auf Dresden. Sie werden, wenn Sie zu den Vorkommnissen bzgl. Dresden nur die offizielle Version kennen sollten, erstaunt sein, wie sehr sich die Realität von der uns seit 70 Jahren übermittelten Fiktion unterscheidet.

Anmerkung: Man möge mir nachsehen, dass ich manche Inhalte und Zitate mehrfach bringe. Das tue ich dann, wenn ich der Überzeugung bin, dass eine Wiederholung wegen der Schwere dieser Zitate von Bedeutung ist.

_________________________________________________________

Dresden, 13.02.1945

Der totgeschwiegene Holocaust der Alliierten an bis zu 500.000 Deutschen

Von Michael Mannheimer, 01. Dezember 2021

Warum der Angriff auf Dresden ein Kriegsverbrechen war

Die Haager Landkriegsordnung (von 1899/1907), die für die Regeln der Kriegsführung im Zweiten Weltkrieg völkerrechtlich verbindlich war, zeigt, dass der Bombenangriff auf Dresden ein Kriegsverbrechen der besonderen Schwere war: Artikel 25 der Haager Landkriegsordnung lautete:

“Unverteidigte Städte, Dörfer, Wohnungen oder Gebäude dürfen nicht angegriffen werden.”

Und Dresden war unverteidigt – was den alliierten Streitkräften bekannt war. Das alliierte Oberkommando stellte durch Luftaufklärung und Agentenmeldungen Anfang 1945 fest:

1. Dresden hat keine Flakabwehr.
2. Die deutschen Nachtjäger treten nicht in Aktion.
3. Alle Krankenhäuser, Standort- und Hilfslazarette sind überfüllt.
4. Die Zahl der Flüchtlinge hatte im Februar die 600.000er-Grenze überschritten. *

* https://archive.fo/hwcH#selection-331.1-351.235

Darauf bauten die Alliierten ihren Plan der maximalen Tötung von deutschen Zivilisten

“Clarion” war der Deckname für die Angriffsvorbereitung auf Dresden. Für diese Aktion wurden 9.000 amerikanische und britische 4-motorige Bomber, 1-motorige Jäger und Jagdbomber bereitgestellt. Am 26. Januar 1945, zwei Wochen vor dem bis ins Detail geplanten verheerenden Bomberangriff auf die elbische Kulturstadt, das als “Venedig des Nordens” genannte Dresden, befahl Churchill seinem Luftmarschall Sir Wilfried Freeman:

“Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben,  wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können.” 

zitiert nach Martin Gilbert (“Winston S. Churchill”. 8 Bände mit Begleitbänden. Butterworth, London 1966, 1988)

Diese Äußerungen Churchills bedeuten zweierlei:

  1. Churchill war nicht an der Zerstörung kriegswichtiger Ziele, sondern allein an der Massentötung von deutschen Zivilisten interessiert. Das erfüllte damals wie heute den Straftatbestand des Kriegsverbrechens bzw. des Völkermords*.
  2. Die offiziellen Angaben von 20-25.000 Toten bei diesem verheerenden Bombenangriff sind allesamt geschichtliche Lügen. Denn Churchill war daran gelegen, besonders Jagd auf die Flüchtlinge zu machen. 600.000 waren damals in Dresden – wie er im obigen Zitat bestätigt. Und zahllose Zeitzeugen berichten, dass die englischen und US-amerikanische Jagdflugzeuge gezielt auf die Flüchtlinge zuhielten und diese mit bordeigenen Maschinengewehren und Brandbomben masskrierten.

* s. dazu: „Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes“, § 6 des deutschen Völkerstrafgesetzbuches

Videodauer: 85 Sekunden, Quelle

Die Lügen zur Opferzahl des Bombenterrors gegen Dresdens halten sich bis heute

Im letzten Kriegsjahr 1945 erlebte Dresden durch mehrere Angriffswellen mit Brandbomben (1.800 Sprengbomben und 136.800 Stabbrandbomben (Phosphorbomben) gingen auf die Stadt nieder) und einen dadurch in der Stadt entstehendem Feuersturm das traurigste Kapitel seiner Stadtgeschichte. Die bei diesem Völkermordverbrechen der Alliierten ums Leben gekommenen (in Wahrheit durch englische Phosphorbomben lebend verbrannten) Opfer ist bis heute immer noch nicht geklärt: Wenn Sie daher, auch in diesem Artikel, widersprüchliche Angaben zu den Opferzahlen vernehmen, so liegt das an der Tatsache, dass aufgrund des Einsatzes von Phosphorbomben (s.weiter unten) die Zahl der Opfer nur annäherungsweise geschätzt werden kann. Sicher ist allerdings, dass die offizielle Anzahl von 35.000 (manchmal liest man nur von 25.000) Opfern eine Lüge der Alliierten und ihrer deutschen Vasallen ist.,

Und es zeichnet sich ein klarer Trend einer zunehmenden Geschichtsklitterung ab:

Je länger der Zweite Weltkrieg vorbei ist, desto größer werden die angeblichen Gräueltaten der Deutschen – und desto kleiner werden die realen Verbrechen der Alliierten an den Deutschen. Beispiel Joe Biden. Dieser behauptet allen Ernstes, dass nur “2500 Menschen bei den Bombardement in Dresden starben.” Die zahl von 25.000 Toten nannte er eine große Lüge Goebbels – und er beklagt sich in seiner unsäglichen Rede darüber, dass Medien diese Zahl übernommen hätten:

Joe Biden verharmlost in obiger Rede den alliierten Bombenholocaust in Dresden und verhöhnt alle Opfer dieses Kriegsverbrechens. Er gibt hier allen Ernstes zum Besten, es seien im 2. Weltkrieg nur 2.500 Menschen bei den Angriffen auf Dresden gestorben, anfangs erwähnt er sogar die Zahl von 250.
Quelle: https://www.bitchute.com/video/A6yvOfQlJhEE/

Offizielle Opferzahl: 25-35.000 getötete deutsche Zivilisten

Die offizielle deutsche Politik, bis heute am Gängelband der Siegermächte hängend, geht von 25-35.000 bei diesem Bombenterror getöteten Deutschen aus. Eine glatte Lüge seitens der hauptberuflichen Vertreter der Lügenfabriken von BRD (und der Holocaust-Industrie), die die wahren Zahlen der Opfer um mehrere hunderttausend Ausgerottete schamlos, aus niedrigsten ideologischen Gründen (“Tätervolk”) herunterlügen. Aber auch von diesen bezahlten Staatslügnern kann nicht bestritten werden, daß mehr als 12.000 Häuser der Innenstadt während des Bombeninfernos zu Staub zerfielen: Dieser bis heute nicht widerlegte Vorher-Nachher-Vergleich der zerstörten Gebäude Dresdens konnte selbst von den ideologischen Verharmlosern dieses Massakers nicht infrage gestellt werden, ohne sich dadurch völlig unglaubwürdig zu machen.

Wahre Opferzahl: 250-500.000 getötete deutsche Zivilisten

Oben: Nachdem die alliierten Terrorflieger ihre „Arbeit“ verrichtet haben, scheint es so, als ob die tote Mutter die verkohlten Leichen ihrer Zwillinge im Kinderwagen ein letztes Mal anblickt.

Wegen der besonderen Umstände des Bombenangriffs gegen Dresden – dem von den Briten zum Teil bis heute geleugneten Einsatz von Phosphorbomben – kann die exakte Zahl der Opfer nur noch geschätzt werden. Denn Phosphor* brennt so heiß, dass von Menschen oft nichts mehr übrig bleibt.

Weißer Phosphor in Phosphorbomben brennt mit 1.300 Grad Celsius und kann nicht gelöscht werden. Die in britischen Bomben eingesetzte Menge setzt alles im Umkreis von etwa 50 Metern in Brand. (Quelle). Das von Phosphorbomben ausgelöste Höllenfeuer verbrennt Menschen restlos, auch von den Knochen bleibt nur Staub. Das ist einer der Gründe, warum die von den Tätern bestellte “Historikerkommission” die Bombentoten von Dresden skrupellos auf 25.000 herunterfälschte. Eine Lüge, die sich bis heute bei der offiziellen Politik und den Staatsmedien hält.

Weißer Phosphor verbrennt auch Knochen zu Staub

Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in Genf hat im Frühjahr 1945 in einem Untersuchungsbericht festgestellt, dass mindestens 250.000 Menschen in der Bombennacht von Dresden am 13. Februar 1945 eines grausamen Todes gestorben sind. Das waren nahezu ausschließlich Zivilisten und so handelt sich eindeutig um eines der größten Kriegsverbrechen aller Zeiten. Selbst die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki konnten diese Anzahl an Toten nicht erreichen.

Die staatlich bestellte Historikerkommission hatte eine einzige Aufgabe: Die Opferzahlen herunterzurechnen

Da aber nicht sein kann, was nicht sein darf – nämlich, dass die Briten und Amerikaner Kriegsverbrechen in Deutschland begangen haben, die jene von Hiroshima und Nagasaki zusammengenommen übertrafen – wird in Deutschland die wahre Anzahl an Toten in Dresden bis heute verleugnet. Dazu wurde nach 1990 eigens eine Historikerkommission staatlicherseits einberufen, die den „Nachweis“ erbringen sollte, dass in Dresden nur ein Zehntel der tatsächlich Ermordeten umgekommen ist.

Die Historikerkommission hatte aber den Auftrag, dieses Kriegsverbrechen kleinzurechnen. So haben sie in Großbritannien Dokumente angefragt, die belegen könnten, dass Phosphorbomben eingesetzt worden sind. Doch die Briten lieferten Dokumente, die ihre Kriegsverbrechen belegen würden, nicht aus. Die Antwort fiel demnach so aus, wie sie jeder halbwegs integre und denkfähige Mensch erwarten würde: Es gäbe, so London, keine Aufzeichnungen darüber, dass jemals Phosphorbomben in britische Bomber verladen wurden. Eine glatte Lüge.

In einem Wald nahe Augsburg sind britische Phosphorbomben gefunden worden, wie der Bayrische Rundfunk* meldet Damit ist unzweifelhaft nachgewiesen, dass die Royal Air Force Phosphorbomben über Deutschland abgeworfen hat, die Auskunft aus England also eine glatte Lüge war.

* Bayerischer Rundfunk: “Der von Ihnen gewünschte Inhalt ist nicht oder nicht mehr abrufbar”

Augenzeugenberichte wurden nicht geglaubt

Diese Kommission hat unter anderem versucht, die Anzahl an Toten an gefundenen Gebeinen in den Ruinen festzumachen. Davon waren aber nur sehr wenige dokumentiert. Die Frage musste geklärt werden, woran das liegen könnte. Die Antwort ist einfach: Die in großen Mengen abgeworfenen Phosphorbomben haben derart hohe Temperaturen verursacht, dass sogar Knochen zu Staub verbrannt sind. Das erklärt auch den gewaltigen Feuersturm, der alles, auch Menschen, aufgesaugt und restlos verbrannt hat.

„Dresden war jetzt wie der Mond“,

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/dresden-war-jetzt-wie-der-mond-politische-hintergruende-zum-13-februar-1945-a2047497.html

berichtete der amerikanische Schriftsteller und Augenzeuge Kurt Vonnegut über die Stadt, die zu Beginn des Jahres 1945 offiziell 630.000 Einwohner zählte. Doch nicht nur Dresden war betroffen: Systematisch griffen sie Stadt für Stadt in Mitteldeutschland an, darunter auch Chemnitz, Cottbus und viele weitere.

* Der Einsatz von Brandwaffen gegen Zivilpersonen wurde in den Zusatzprotokollen von 1977 zu den Genfer Abkommen von 1949 verboten. Israel und die USA haben das betreffende Protokoll nicht unterzeichnet. Zu US-Einsätzen von Phosphorbomben kam es während des Irak-Kriegs. Israel warf im Libanonkrieg 2006 und im Januar 2009 bei der Operation Gegossenes Blei im Gazastreifen Phosphorbomben ab.


„Do! It! Again!“: Grünen-Politiker fordert, Dresden zu bombardieren

Zu einem Zeitpunkt, als sich neben den 600.000 Einwohnern noch einmal 600.000 in die Stadt gepreßte Flüchtlinge aus Breslau befanden, waren in jedem der 12.000 mehrstöckigen Häuser doch wohl mindestens 50 Menschen untergebracht. Das dürfte nicht zu bestreiten sein – und von diesen Häusern blieb nichts mehr übrig. Die darin untergebrachten Menschen zerfielen bei 1600 Grad Hitze rückstandslos zu Aschenstaub, was die Zählung der Toten Dresdens nur auf jene Opfer reduzierte, die als Überbleibsel eines Menschen überhaupt noch identifiziert werden konnten. Von den Aufräumkommandos nach dem dreitägigen Bombenterror fanden sich ausnahmslos Berichte, in denen sie weißgraue Aschehäufchen beschrieben, die sie nicht zuordnen konnten. Solche Aschehäufchen sind, wie man heute weiß, alles, was von Menschen übrigbleibt, wenn sie Opfer von Phosphorbomben-Angriffen wurden(was England Jahrzehnte lang bestritten hatte).

Neue Schätzungen gehen von etwa 250.000 bis 350.000 grausam ums Leben gekommen Zivilisten aus.*

Mehrere Stadtteile wurden komplett zerstört und niedergebrannt. Die Kulturstadt Dresden war nicht von militärischer Bedeutung, es hielten sich ausschließlich Flüchtlinge und Zivilisten in der Stadt auf. Das Ziel der anglo-amerikanischen Feinde war es, wichtige deutsche Kulturgüter, wie z. B. die Frauenkirche, zu zerstören, um die Identität der Deutschen auszulöschen (“Kulturgenozid”) sowie einen geplanten Massenmord an der Zivilbevölkerung durchzuführen. Sieben Tage und sieben Nächte brannte die Stadt.

* Schreiben der Stadtverwaltung Dresden vom 31. Juli 1992

Der Mann hinter dem Dresden-Massacker: Winston Churchill

Churchill: Verräter, Feigling, Tyrann, Kriegsverbrecher:
“Selbstverständlich bin ich ein Zionist” (Quelle)

„Das Deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen.“ (1)

Wir haben sechs oder sieben Millionen Deutsche umgebracht. Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist.” (2)

(1) Churchill in einem Telegramm an den jugoslawischen Ministerpräsidenten im Frühjahr 1941 und später im Wortlaut in die Kriegserinnerungen übernommen .(Anm.: Ganz sicher gab es im Frühjahr 1941 mehr als 80 Millionen Deutsche – in den Grenzen des Deutschen Reichs. Außer Churchill hat jene Deutschen bereits davon abgezogen, welche er damals schon zur Vernichtung angedacht hatte?)

(2) Winston Churchill, Kriegsverbrecher und Freimaurer am 7.2.1945 auf der Konferenz von Jalta, in: Gerd Schultze-Rhonhof : “1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg”

Churchill ist ohne Frage einer der größten Massenmörder und Kriegsverbrecher der Geschichte. Nach der offiziellen Churchill-Biographie des britischen Martin Gilbert* (“Winston S. Churchill”. 8 Bände mit Begleitbänden. Butterworth, London 1966, 1988) hat Churchill am 3.9.1939, nachdem Großbritannien dem Deutschen Reich den Krieg erklärt hat, für sich und seinen Freundeskreis Champagner auffahren lassen, um den Krieg gegen die verhassten Deutschen zu feiern.

* Sir Martin Gilbert, Ritter des britischen Empires und Geheimer Kronrat (* 25. Oktober1936 in London; † 3. Februar 2015 ebenda) war ein britischer Historiker. Gilbert wurde vor allem als Co-Autor der offiziellen Biografie des britischen Staatsmannes Sir Winston Churchill bekannt, die er nach dem Ableben von Churchills Sohn Randolph, der das Werk begonnen hatte, zu Ende führte:

Martin Gilbert mit Randolph S. Churchill: Winston S. Churchill. 8 Bände mit Begleitbänden. Butterworth, London 1966, 1988 (englischsprachige Biographie), ISBN 0-434-13017-6 (div. Ausgaben).

Um die Kriegslust der Amerikaner zu steigern und Roosevelt zum Krieg gegen Deutschland zu bewegen, kam Churchill auf die Idee, die Passagiere von Überseedampfern als menschliche Köder zu missbrauchen. Man transportierte Waffen und Munition völkerrechtswidrig auf Passagierdampfern (etwa auf “Lusitania”) und nahm in Kauf, dass diese torpediert wurden und dadurch tausende ahnungslose Passagiere ums Leben kamen.

Am 26. Januar 1945 sagte Churchill zu seinem Luftmarschall Sir Wilfried Freeman:

“Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben,  wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können.” 

zitiert nach Martin Gilbert (“Winston S. Churchill”. 8 Bände mit Begleitbänden. Butterworth, London 1966, 1988)

Das Ergebnis: Der Angriff auf die mit Flüchtlingen überfüllte Stadt Dresden am 13.2.1945 fordert allein etwa 250.000 Tote, überwiegend Frauen und Kinder. Davon konnten nur etwa 30 % identifiziert werden, da die Opfer von der Explosionswirkung der Sprengbomben zerrissen, in verschütteten Kellern erstickt , von einstürzenden Gebäuden erschlagen oder bei lebendigem Leibe verbrannten. Churchill wollte im Rahmen des fabrikmäßig geplanten und durchgeführten Ausrottungskrieges das verhasste Volk buchstäblich vernichten:

„Wenn es sein muß, hoffen wir, dass wir jedes Haus in jeder deutschen Stadt zerstören können“.

zitiert nach Martin Gilbert (“Winston S. Churchill”. 8 Bände mit Begleitbänden. Butterworth, London 1966, 1988)
Dresden 1945: Tote Zivilisten.
Die meisten Toten konnten wegen ihres restlosen Verbrennens durch die Hitze von Phosphorbomben nicht mehr erfasst oder fotografiert werden

Unter dem Bombenhagel der anglo-amerikanischen Terrorflieger versank Dresden bei dem Luftangriff vom 13. bis 15. Februar 1945 in Schutt, Asche, Blut und Leichen. Ob die – inzwischen von immer mehr Menschen, darunter auch seriösen Historikern als “Die Untat von Dresden” bezeichneten dreitägigen alliierten Bombenangriffe auf die elbische Kulturstadt Dresden, wenige Monate vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges – am Ende 250.000 Tote, 350.000 Tote oder die von Churchill geforderten 600.000 Toten forderten, wird niemals eruiert werden können. Denn ein Großteil der Menschen verbrannte unter der Höllenhitze von tausenden Phosphorbomben zu Staub – und konnten daher nicht als Opfer der Bombenangriffe erkannt werden. Phosphorbomben entwickeln eine 1.300 Grad Celsius heiße Flamme, die allerdings durch die Feuerstürme bei einem Großbrand noch um mehrere hundert Grad heißer werden kann.

Zur Erläuterung: Nach der VDI-Richtlinie 3891 soll die Temperatur bei der Kremiereung Verstorbener in der Hauptbrennkammer wenigstens 650 °C betragen. Die Verordnung über Anlagen zur Feuerbestattung (27. BImSchV) schreibt in Deutschland für die Nach- bzw. Ausbrennkammer 850 °C vor. In beiden Fällen bleibt vom Körper des Verstorbenen nur ein paar handvoll Asche zurück.

Quelle: Norbert Fischer: Vom Gottesacker zum Krematorium. Eine Sozialgeschichte der Friedhöfe in Deutschland seit dem 18. Jahrhundert. (= Kulturstudien. Sonderband 17). Böhlau, Köln 1996, ISBN 3-412-11195-3,

13.-15. Februar 1945: Der Vernichtungs-Angriff auf Dresden

Oben: Vergessene deutsche Opfer des Bombenangriffs auf Dresden

Bombenterror der Alliierten in Dresden und dessen Folgen

Heute vor 75 Jahren begann das vmtl. größte singuläre Verbrechen der Menschheitsgeschichte: Vom 13. zum 15. Februar 1945 wurden von den englischen RAF-Luftstreitkräften vom Flugplatz Morton Hall aus zwei Angriffswellen auf Dresdens Altstadt gestartet. Es waren in der 1. Angriffswelle 225 viermotorige Lancaster-Bomber und in der 2. Angriffswelle 529 gleiche Bomber beteiligt.

Überlebende des Bombenterrors ist entsetzt über die Opfer

Den Nachtangriffen folgte am 14. Februar von 12.17 bis 12.31 Uhr ein Tagesangriff von 311 bis 316 B-17-Bombern der USAAF und zwischen 100 und 200 Begleitjägern. Sie warfen bei wolkenbedecktem Himmel über Dresden nach Zielradar 1.800 Sprengbomben (474,5 t) und 136.800 Stabbrandbomben (296,5 t) ab. Ihre Angriffsziele waren einige Rüstungsbetriebe und erneut der Bahnhof und das Reichsbahnausbesserungswerk Dresden in Friedrichstadt. Getroffen wurden auch das dortige Krankenhaus und umliegende Stadtteile.

Wegen einer Wetterfront wichen zwei Bombergruppen etwa 100 km südwestlich vom Kurs ab und bombardierten nach Ausfall des Anflugradars einen Ortsteil von Prag im Glauben, es sei Dresden. Im etwa 35 km entfernten Neustadt ging am 14. Februar ein von den Nachtangriffen verursachter Ascheregen nieder.

Die Leichen wurden gestapelt
und zur Verhinderung von Seuchen verbrannt

Am 15. Februar etwa um 10.15 Uhr stürzte die ausgebrannte Frauenkirche ein. Von 11.51 bis 12.01 Uhr folgte ein weiterer Tagesangriff von 211 amerikanischen Boeing B-17 Flying Fortress. Bei schlechter Sicht warfen sie 460 Tonnen Bomben, verstreut auf das gesamte Gebiet zwischen Meißen und Pirna.

Was dann passierte, war eine beispiellose Luftkriegstragödie. Die Stadt war als Universitäts-, Bibliotheks- und Kulturstadt ohne nennenswerte Industrieanlagen, weshalb es hier auch keine größere Luftverteidigung gab. In der Stadt drängten sich seinerzeit hunderttausende schlesische Flüchtlinge mit Pferden und Wagen sowie zehntausende verwundeter Frontsoldaten in den Lazaretten. Deshalb waren auch tausende rote Kreuze auf weißen Laken an den provisorischen Unterkünften angebracht. Die Spreng- und darauffolgenden Brandbomben richteten einen bis dahin ungekannten Feuersturm an. Überlebende versuchten, sich auf die Elbwiesen zu retten. Sieben Tage und sieben Nächte brannte die Stadt.

Winston Churchill selbst wünschte im Zusammenhang mit der Vernichtung Dresdens: „die Deutschen auf ihrem Rückzug aus Breslau zu braten“. Hierbei verschwieg er der Weltöffentlichkeit, daß es sich keineswegs um einen Rückzug im militärischen Sinne handelte. Hingegen war es die Flucht mehrerer Millionen ziviler deutscher Flüchtlinge, die auf den winterlichen Straßen unterwegs waren. Besonders auf den Elbwiesen wurden abertausende Zivilpersonen durch Tieffliegerbeschuß getötet.

Es kam zu einer regelrechten Menschenjagd. Die US-amerikanischen Terrorflieger griffen auch die im Süden an den Großen Garten grenzende Tiergartenstraße an. Hier hatten die Überlebenden des berühmten Dresdner Kreuzchors Schutz gesucht. Der Kreuzkantor Rudolf Mauerberger erinnert sich:

„Ich rannte zurück auf die Johann-Georgen-Allee, wo inzwischen Tiefflieger in die hockende Menge hineingeschossen hatten. Ein grauenvolles Bild […] Auf der Tiergartenstraße schossen Tiefflieger ebenfalls in die Menge.“

Quelle: https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

Während von offizieller BRD-Seite im Zuge der Politischen Korrektheit besonders seit der Teilvereinigung die Opferzahlen der deutschen Bevölkerung von Jahr zu Jahr weiter heruntergesetzt werden und sich aktuell im Fall Dresdens bei 25.000 bewegen (Stand 2010), gehen andere Schätzungen von bis zu 350.000 Getöteten aus. Der Spiegel* sprach 2003 von bis zu 200.000 Toten nach „örtlichen Schätzungen, da beim Angriff eine große Zahl von Flüchtlingen und Soldaten in der Stadt und viele Opfer spurlos verbrannten“.

Quelle: Als Feuer vom Himmel fiel – Der Bombenkrieg gegen die Deutschen, SPIEGEL Special, Ausgabe 1/2003, Seite 9

Bei den Bombardements von London und anderen englischen Industrie- und Rüstungszentren durch die deutsche Luftwaffe wurden im Verlauf des gesamten Krieges insgesamt ca. 32.000 Zivilisten getötet: Ein Zehntel der Opfer, die allein der englische Terrorangriff auf Dresden forderte.

Tagesbefehl Nr. 47

Schreiben der Stadtverwaltung Dresden vom 31. Juli 1992

Tagesbefehl, Schutzpolizei Dresden, 22. März 1945 :

“Schon wenige Tage nach dem Massaker wurden 250.000 Gefallene geschätzt, über 60.000 waren zu diesem Zeitpunkt schon eingeäschert.”

https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

Der Tagesbefehl Nr. 47 vom 22. März 1945 des Befehlshabers der Ordnungspolizei von Dresden:

„Bis zum 2.3.45 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. […] Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei: Der Chef des Stabes Grosse, Oberst der Schutzpolizei.“

https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

In einem weiteren Schreiben der Stadtverwaltung Dresden vom 31. Juli 1992 heißt es wörtlich:

„Gesicherten Angaben der Dresdener Ordnungspolizei zufolge, wurden bis zum 20.3.1945 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder, geborgen.

Einschließlich der Vermißten dürfte eine Zahl von 250.000 bis 300.000 Opfern realistisch sein.“

https://de.metapedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Dresden

Die englische Wissenschaftlerin und Autorin Freda Utley, die das zerstörte Nachkriegsdeutschland bereiste und dort im Austausch mit vielen wichtigen Personen der damaligen Zeit stand (unter anderem wiederholt mit Carlo Schmid), berichtete 1949 in ihrem detailreichen Buch „The High Cost of Vegeance“ („Kostspielige Rache“, dt. 1950) in dem Kapitel „Unsere Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ :

“Unsere Angriffe auf nicht militärische Ziele wie Dresden, wo wir in einer Nacht mehr als eine Viertelmillion Menschen den gräßlichsten Tod brachten, den man sich nur ausmalen kann, indem wir dieses unverteidigte und von Menschen, die vor dem russischen Vormarsch westwärts flohen, vollgestopfte Kulturzentrum mit Phosphorbomben belegten […]

Diese Greueltat gehört zu unseren größten Kriegsverbrechen, weil wir damit demonstrierten, daß Mord an Zivilisten unser Ziel war.

Wir machten sogar Jagd mit Maschinengewehren auf Frauen und Kinder, die aus der lodernden Stadt aufs Land hinaus zu fliehen trachteten.

Freda Utley: Kostspielige Rache. Verlag für ganzheitliche Forschung und Kultur, Viöl, 1993 [Faksimile der 1950 erschienenen dt. Erstausgabe; Übers. v. Egon Heymann], S. 211. Sie fährt an dieser Stelle fort: „Aber Dresden war nicht das einzige Beispiel des schrecklichen Todes, mit dem wir die Einwohnerschaft von Städten heimsuchten, die weder Kriegsindustrie aufwiesen noch sonst eine ‚militärische’ Bedeutung hatten.“

Die 27. Auflage des Standard-Geschichtswerks „Der Große Ploetz“, das in öffentlichen Schulen verwendet wurde, gab im Jahr 1973 Schätzungen bis zu 200.000 Opfern an.

Der illustrierte Ploetz (laut Impressum „zusammengestellt nach der 27. Auflage des ‚Großen Ploetz‘“), Verlag Ploetz KG Würzburg, 1973, [damals noch ohne ISBN], führt diese Zahl auf Seite 477 auf.

Die „Washington Post“ schrieb am 11. Juli 1999:

„Als die Vereinigten Staaten und Britannien Dresden im Jahre 1945 zerstörten, wurde ein Drittel einer Million Menschen getötet.“

In der zusammenfassenden Darstellung des Bombenkrieges des Internationalen Roten Kreuzes – Report of the Joint Refief 1941–1946 – wird die Zahl der Toten mit 275.000 angegeben.

Für diesen Terrorangriff bestand keinerlei militärische Notwendigkeit. Ziel war einzig und allein die totale Zerstörung deutschen Kulturgutes und die damit erhoffte Auslöschung der deutschen Identität, gepaart mit dem absoluten Vernichtungswillen von so vielen deutschen Menschen wie nur irgend möglich. Gefragt, welchen Zweck die Bombardierung Dresdens gehabt habe, gab der englische Bomberchef und Kriegsverbrecher Arthur Harris lediglich zurück, er wisse nicht, was mit „Dresden“ gemeint sei:

„Es gibt keine Stadt Dresden mehr.“[

Stefan Scheil: Bombenkrieg: „ausrotten, vergasen, auslöschen“, Brandopfer Deutschland.de

Und Harold Nash, Britisches Bombenkommando, sagte mit tränenerstickter Stimme in der ZDF-Sendung: „Der Bombenkrieg“ (ZDF, 4. Februar 2003):

„Ich wollte Held sein, aber ich bin Terrorflieger geworden. Ich kann dieses (Kriegsverbrechen) nicht verteidigen.“

ZDF-Sendung: „Der Bombenkrieg“ (ZDF, 4. Februar 2003)

“Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen.”

Reverend Ludwig A. Fritsch, Ph. D., D. D. emer., Chicago, 1948

Der 1. und 2. Weltkrieg:
Kein Krieg Deutschlands, sondern ein Krieg der Engländer gegen seinen größten Konkurrenten

Nur noch bei den wenigsten Historikern hält sich die Legende von der Alleinschuld Deutschlands am 1. und 2. Weltkrieg. Die inzwischen zutage gekommenen historische Fakten zu diesen beiden Weltkriegen, die Jahrzehnte lang der Geheimhaltungspflicht unterlagen, zeichnen längst ein völlig anderes Bild von in Bedingungen, die zu den beiden Weltkriegen geführt haben. Einige Historiker gehen inzwischen sogar so weit zu behaupten, dass Deutschland am Ersten und Zweiten Weltkrieg nicht nur keine Teilschuld, sondern überhaupt keine Schuld trage. Denn Deutschland wurde durch eine konspirative antideutsche Diplomatie der Engländer in beide Weltkriege hineingetrieben.

England folgte damit einer jahrhundertealten Tradition, in der es die jeweils stärkste europäische Kontinentalmacht bekämpfte und so weitesgehend schwächte, dass sie keine Gefahr für das britische Weltreich darstellen konnten:

  • Zuerst bekämpfte England die Welt- und Kolonialmacht Spanien
  • um sich dann das militärisch führende Frankreich vorzunehmen (“100-jähriger Krieg” England gegen Frankreich).
  • Als sich mit der Einigung Deutschlands durch Bismarck 1871 Deutschland zu führenden europäischen Kontinentalmacht entwickelte, hatte die englische Politik fortan nicht nur die Schwächung Deutschlands, sondern dessen komplette Zerstörung zum Ziel.

Die Beweise dafür, dass Deutschland durch England in den ersten und zweiten Weltkrieg hineingetrieben worden war, sind derartig zahlreich und unwiderlegbar, dass ich nur einige ganz wenige davon hier exemplarisch anbringen will:

“Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!”

Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood (also schon Jahre vor derm Ausbrruch des zweiten Weltkriegs

“Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!..

Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.”

Churchill in einer Rundfunkansprache am 3.9.1939anläßlich der Kriegserklärung Englands an Deutschland

Der bekannte israelische Militärhistoriker Uri Milstein schrieb während der Arbeit der Historikerkommission: 

„Adolf Hitler hatte Ende der 1930er Jahre keinerlei Interesse  an einem Weltkrieg, ja nicht einmal an einem Krieg gegen Polen. Vielmehr sorgte er sich – und zwar zu Recht, dass sich die Streitmächte Großbritanniens und Frankreichs gegen die Westgrenze des Deutschen Reiches werfen würden und dass dann zugleich die Rote Armee gegen die deutsche Ostgrenzemarschieren würde.“

In: Daily Express, 24. März 1933, „Die jüdischen Völker der ganzen Welt”

Polen war Churchills tödliche Falle für Hitler

Polen war die tödliche Falle, in welche Churchill Hitler hineinlocken wollte. Jahrelang hat er diese Falle mit Geheimdiplomatien aufgebaut, in welchem er die polnische Aggression gegen Deutschland (Polen plante seit Jahren einen Krieg gegen Deutschland bestärkte – und auch die Pogrome gegen deutsche Volksangehörige in Polen als wünschenswert erachtete. Hitler sollte so zu einem Militärschlag gegen Polen provoziert werden. Dieser perfide Plan gelang. Und zwar mit aktiver Unterstützung Frankreichs, Russlands und den USA.

Russland zögerte bewusst mit dem Einmarsch in Ostpolen, da mit einem solchen eine Kriegserklärung Englands an Deutschland sehr wahrscheinlich ausgeblieben wäre. Erst als die Briten Deutschland den Krieg erklärt hatten, ließ Stalin Ostpolen besetzen, wie dies der deutsch-russische “Freundschaftsvertrag” vorsah. Und was England gegenüber Deutschland tat, unterließ es gegenüber Russland: Es gab keine Kriegserklärung, zu der England eigentlich aufgrund seines Beistandspakts mit Polen rechtlich verpflichtet gewesen wäre. Quelle

„Der Krieg ist eine beschlossene Sache“

äußerte sich US-Botschafter Bullit am 24.4.1939, also noch Monate vor dem Beginn des zweiten Weltkriegs in Paris, als die Bürger in Deutschland, wie fast überall, fest an den Frieden glaubten.

Wie deutsche Politiker bis heute über den Bombenangriff auf Dresden lügen

Die Bombardierung Dresdens wird im Zuge der offiziellen Geschichtsbetrachtung verharmlost, relativiert oder sogar gänzlich geleugnet und ergießt sich zuweilen auch in wüsten und grotesken Schuldzuweisungen gegen die Opfer. Auffällig ist, daß die Opferzahlen der Bombardierung im Laufe der Jahrzehnte immer mehr abgenommen haben, während die Zahl der „ermordeten Juden“ während des Nationalsozialismus gesetzlich festgelegt wurde. Eine eingesetzte „Historikerkommission“, welche die offizielle Sichtweise abstützen sollte, kam „nach fünf Jahren Arbeit“ zu dem politisch korrekten Ergebnis, daß nur „zehntausende Menschen“ oder „maximal 25.000“ starben und sich für die von mehreren Augenzeugen bezeugten Tieffliegerangriffe keine Belege finden ließen.*

* Dresdener sagen Nein zu Rechts, Der Tagesspiegel, 14. Februar 2009

Bundespräsident Gauck (parteilos): “Deutschland hat den Zweiten Weltkrieg begonnen”

Doch die deutsche Politik verfolgt seit über 70 Jahren unverdrossen den von den Allierten aufgenötigten Narraitv zur Alleinschuld Deutschlands an beiden Weltkriegen. Als Beispiel dazu diene ein Auszug des wohl unsäglichsten Bundespräsidenten der deutschen Geswchichteb und ganz offen deutschenhassenden DDR-Pfaffen Joachim Gauck (er kannte Merkels Vater, einen weiteren Systempfaffen der SED) anläßlich des 70-jährigen Gedenktags des Massenmords der Allierten an der Bevölkerung Dresdens

“Wir wissen, wer den mörderischen Krieg begonnen hat und deshalb wollen und werden wir niemals die Opfer deutscher Kriegsführung vergessen,  wenn wir hier und heute der deutschen Opfer gedenken.“ 

Bundespräsident J.Gauck , Rede am 13.2.2015 in Dresden

Den Vogel der politischen Geisteskrankheit, an der das gesamte linke Establishemts Deutschlands krankt, schoß die Grünenpolitikerin Katrin Göring-Eckhardt ab, die in einem TV-Interview allen Ernstes und unkorrigiert durch die Moderatorin verkündete: “Nazis haben die Frauenkirche in Dresden zerstört”. Sehen Sie selbst: Katrin Göring-Eckhardt (Grüne): “Nazis haben die Frauenkirche in Dresden zerstört”

Katrin Göring-Eckhardt am 19.10.2015 im ARD Morgenmagazin:
“Die Dresdner Frauenkirche wurde von den Nazis zerstört.”

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ibv9KTRIDKk
Videodauer: 9 Sekunden

An seinen dreisten Lügen wird das Merkel’sche Lügensysten untergehen

Dass die Dresdner Frauenkirche im Februar 1945 durch englische und US-amerikanische Luftangriffe zerstört wurde, war noch zu meiner Zeit Grundschulwissen. Für Katrin Göring-Eckardt aber, nur wenige Jahre jünger als ich, ist das noch lange kein Grund, sich nicht am 19.10.2015 im ARD Morgenmagazin vor einem breiten Publikum hinzustellen und allen Ernstes zu behaupten, dass es die Nazis waren, die die Frauenkirche in Schutt und Asche gelegt haben.

Das ist nicht nur ein Faux pas, das ist ein epistomologischer Super-GAU für eine der führenden Spitzenpolitikerinnen Deutschlands, die ihren Kampf gegen Rechts mit ihrem angeblichen Wissen über die Nazis (die, welche Ironie des Schicksal, links waren) begründet. Leute wie Göring-Eckardt und tausende andere aus ihrem Gesinnungslager, die heute Deutschland in den Untergang führen, haben damit gezeigt, dass sie handeln wie am Wahnsinn Erkrankte – jene Mernschen, die man noch heute, wenn sie gefährlich sein sollten, nicht ohne Grund in Psychiatrien einschließt, um Schaden gegenüber der Allgemeinheit fernzuhalten. Doch diese Irren sitzen an den Schalthebeln der Macht: Pathokratie nennt man das: Die Herrschaft von Wahnsinnigen (s. meine Artikelsammlung zu diesem Thema hier)

“Alles Gute kommt von oben”:
Verhöhnung der Dresden-Opfer durch Rotgrün

Göring-Eckardt entlarvt sich damit als das, was sie und ihresgleichen anderen immer so gerne vorwirft: Als Geschichtsrevisionistin und Hetzerin gegen alles, was nicht ihrem kruden Weltbild entspricht. Es ist wohl Pippi Langstrumpfs Lebensphilosophie, die man sich auf die grüne Fahnen geschrieben hat: “Ich machmir die Welt Widdewidde wie sie mir gefällt .”

Churchill, Literaturnobelpreisträger (sic!) und der eigentliche Kriegstreiber im Zweiten Weltkrieg, der Hitler in die von ihm zuvor sorgfältig geplante polnische Falle hatte tappen lassen (s. dazu: Der zweite Weltkrieg: Nicht Hitlers, sondern Churchills Krieg (Teil 2/2)). Eines ist gewiss: Ohne England hätte es weder den Ersten noch den Zweiter Weltkrieg gegeben, ohne diese beiden Kriege keine Grünen, keine Angela Merkel, keine islamische Masseninvasion, kein Corona, kein Lockdown und keine Neue Weltordnung…

Fazit

Der US-Hsitorker Prof. Barnes zitiert in seinem Werk “Die Entstehung des Weltkrieges” den englischen Gelehrten Conybeare an, der nach dem Kriege zugeben mußte:

Wir griffen Deutschland aus drei Gründen an:

Erstens, um seine Flotte zu demütigen, ehe sie noch größer geworden war, zweitens, um seinen Handel in unsere Hand zu bekommen, drittens, um ihm seine Kolonien wegzunehmen.“

Barnes: Die Entstehung des Weltkrieges, S. 425

***

http://www.dresden-gedenken.info/aktuelles/aktuelle-informationen-zum-dresden-gedenken-2021/

347 Kommentare

  1. Der schnüffelnde joe hat undbdoch erstverklärt, dass 250 oder 2500 dabei umgekommen sind. In wilklügia sind es 25000 maximal. Nichts von Phosphor oder Meldungen, dass die sogenannten Befreier genau wussten, wie viele sich in Dresden aufgehalten haben. Dazu noch der Menschenfreund und natürlich Freimaurer Churchill. Dann muss es ja stimmen und wer etwas Anderes sagt ist ein Nazi, Aluhut Träger etc etc.

    • Wenn Sie bei Wikipedia nach dem Herrgöttle von Biberbach suchen, bekommen Sie eine saubere Darstellung. Da hat sich aber auch kein Abgefallener versucht.
      Links ist falsch.

    • Nikolai Starikov über die Bombardierung Dresdens

      https://www.youtube.com/watch?v=4R8VRsxVdmI

      BegleitText links beachten!
      ————————

      Nikolai Starikov erklärt, dass deutschland nicht souverän ist!

      https://www.youtube.com/watch?v=AzcwtjevFE8

      »Bündnis zwischen Deutschland und Russland ist zur Zeit nicht möglich«´

      In diesem Video erläutert Nikolai Starikov, Russlands führender politischer Schriftsteller, seine Ansichten zu der Frage eines Lesers: Ist ein Bündnis zwischen Deutschland und Russland denkbar?
      Ein Bündnis ist zur Zeit unmöglich, da Deutschland von den Angloamerikanern besetzt ist und seine Souveränität bisher nicht zurückgewonnen hat, ebenso wenig wie Japan. Starikov erklärt, wie die nationalen Interessen Japans so kanalisiert werden, dass es den Amerikanern von Vorteil ist. Das gleiche lässt sich in Deutschland beobachten. Ein Bündnis wäre in der Zukunft denkbar, von Vorteil, und DER Alptraum für Großbritannien und die USA – aber ohne Souveränität und ohne Russlandfreundliche Haltung ist ein Bündnis unmöglich.

      —————
      Gedenken an Hanau: Merkel ruft zu Kampf gegen Rassismus …
      w ww.tagesschau.de › inland › merkel-hanau-rassismus-…
      vor 3 Stunden — In der kommenden Woche jährt sich das Attentat von Hanau. Kanzlerin Merkel hat ihren wöchentlichen Podcast genutzt, um an die neun Opfer …
      ———————

      Kanzlerin Merkel: „Rassismus ist ein Gift. Der Hass ist ein Gift“
      w ww.bundeskanzlerin.de › bundeskanzlerin-merkel-aktuell
      Video zu “merkel opfer hanau”
      Vor dem Jahrestag der Morde von Hanau gedenkt Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem …
      vor 17 Stunden

      • MolochWood Film zum WK. 2

        Der Adler ist gelandet
        arte 20:15

        Das Buch von Jack Higgins habe iCH vor über 30 Jahren gelesen.

        Der Adler ist gelandet (Originaltitel: The Eagle Has Landed) ist ein Roman des britischen Autors Jack Higgins aus dem Jahr 1975.

        https://www.youtube.com/watch?v=MByN6lqAEXI

        The Eagle Has Landed – Trailer.
        -https://www.youtube.com/watch?v=fD9soYn4tQA

  2. Dass diese scheiß Sozialisten sich über Dresden freuen ist schlimm und barbarisch – und eigentlich auch widersprüchlich. Denn die Sozialisten gehen ja von der Gleichheit aller Menschen aus und schieben dem Kapitalismus immer die Schuld für Krieg und Faschismus in die Schuhe. Aber hier sagen sie nicht “der Kapitalismus war Schuld”, sondern die Deutschen. Hier wird plötzlich die Gleichheit der Menschen ignoriert!

    Es gab in der Menschheitsgeschichte so viele Verbrechen, aber der Hass der Sozialisten richtet sich nur gegen Deutsche. Als ob die Deutschen ein eingebautes Kriegsgen hätten. Diese 68er und ihre ideologischen Nachfahren sind quasi genauso gefährlich wie britische Bomber. Denn sie haben erfolgreich den deutschen Staat unterwandert und programmieren schon die Jüngsten um, damit dieser teuflische Geist der 68er nie ausstirbt.

  3. Zum BombenHolokaust von Dresden durch
    den Merowinger Winston Churchill-RothSchild
    bringt Michael Mannheimer als einer der Letzten
    noch verbliebenen wahrhaften Blogger einen
    Artikel den Alle Menschen kennen sollten.

    https://michael-mannheimer.net/2020/02/13/heute-vor-75-jahren-begann-der-bombenterror-gegen-dresden-mehr-tote-als-in-hiroshima-und-nagasaki-zusammengenommen/

    https://i2.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2020/02/Dresden-1945-mehr-Tote-als-in-Hiroshima-und-Nagasaki-01.jpg

    Hinweiser : Das ThermoNukleare HöllenFeuer auf
    Hiroshima und Nagaski war MolochDienst durch
    Julius Robert OppenHeimer-RothSchild.

    Der VölkerMörder sagte:
    I am become Death, the Destroyer of worlds.
    Ich bin zum Tod geworden, dem Zerstörer der Welten.

    https://i0.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2019/01/Rothschilds-Herrscher-der-Welt-05.jpg

    https://michael-mannheimer.net/?s=rothschild

    Wer kann sollte Michael Mannheimer auch finanziell unterstützen.

    Die Lämmer wurden nach Dresden getrieben, um dort Blut- und BrandOpfer zu sein für den Adler, den Löwen und den Bären. VölkerMord biblischen UrSprungs – MolochDienst ?

    • Blick vom Rathausturm nach Süden ist eine Schwarzweißfotografie des deutschen Fotografen Richard Peter, die er im Herbst 1945 in Dresden aufnahm. Das Foto zeigt eine Figur des Turms des Neuen Rathauses sowie die Ruinen der Dresdener Altstadt, die bei Luftangriffen der Royal Air Force und der United States Army Air Forces im Februar 1945 weitestgehend zerstört worden war.

      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/66/Fotothek_df_ps_0000010_Blick_vom_Rathausturm.jpg/390px-Fotothek_df_ps_0000010_Blick_vom_Rathausturm.jpg

      iCH habe offiziell ausgegebene Bilder/Mappe und da sind viele der Dresden-Bilder von wiki auch drin.
      ——————-

      Die Feuerhölle von Dresden
      von Norbert Knobloch
      13. Februar 2013

      In der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 verbrannten in Dresden mindestens 500.000, wahrscheinlich aber eine Million unschuldiger, ahnungs- und schutzloser deutscher Zivilisten – Alte, Kranke, Frauen, Kinder, Babies – lebendig in einer von Briten und Amerikanern inszenierten Feuerhölle.
      ————–
         Die total zerstörte Fläche der Stadt betrug 7 mal 4 Kilometer. Die Flammenhölle tobte vier Tage und vier Nächte und verschonte in diesem Gebiet kein einziges Haus. Im Stadtzentrum brannte der Asphalt der Straßen und warf blubbernde Blasen. Die Hitze war so groß, daß die Piloten in ihren Kampfbombern sie noch in 1000 Meter (einem Kilometer) Höhe spürten. Der Feuersturm war noch am folgenden und darauffolgenden Tag so stark, daß man auf den abgelegenen Elbbrücken auf dem Boden kriechen mußte, um nicht von dem Sog des Hitzewirbels erfaßt u. in die Flammen gerissen zu werden. (DIE WELT, 3. März 1995, S. 8)3)

      Zehntausende Dresdner, die die Nacht wie durch ein Wunder überlebt hatten, flüchteten sich in den Großen Garten und auf die Elbwiesen. Dort wähnten sie sich sicher – ein tragischer Trugschluß. Denn in einem dritten Angriff von 12:15 bis 12:25 warfen über 760 Maschinen der 8. U.S.-Luftflotte 1.500 Sprengbomben und mehr als 50.000 Stabbrandbomben auf diese schutzlosen, überwiegend verwundeten Greise, Frauen und Kinder ab. Danach gingen etwa 200 Jagdbomber zum Tieffliegerangriff über und mähten mit Bord-Maschinengewehren alle noch lebenden Menschen nieder. Die Maschinen flogen teilweise so tief, daß eine in das Wrack eines Lastwagens raste und explodierte.

      ———————————-

      Dieses Kapitel hat eine Vorgeschichte, die sich über mehrere Monate hinzog. Im August 1944 schlug Winston Churchill dem US-amerikanischen Präsidenten Roosevelt einen Plan für eine Operation „Donnerschlag“ vor. 100.000 Berliner sollten getötet werden. Explizit hieß es, daß die Bombardierung vor allem Wohngebiete treffen müsse – nicht etwa Rüstungsbetriebe. Berlin wurde tatsächlich knapp 300 Mal bombardiert, wobei 50.000 Menschen starben, aber der große Vernichtungsangriff traf nicht die damalige Reichshauptstadt, sondern Dresden. …

      -https://kreidfeuer.wordpress.com/2015/02/14/die-feuerhoelle-von-dresden/

      —————-
      Wieviele Bombenopfer in Dresden waren es wirklich?

      Das heutige Interesse an geringer Opferzahl

      Aber auch die Regierung der Bundesrepublik Deutschland habe ein nachvollziehbares Interesse daran, die Anzahl der Bombenopfer möglichst gering zu halten. Als Partner im Nato-Bündnis seien immense Opferzahlen nicht hilfreich. Es sei daher zweckdienlich, sie gegenüber der Realität herunterzuspielen, um die gegenseitigen Beziehungen nicht unnötig zu belasten. Nicht anders die Stadt Dresden. Frau Zimmermann schreibt: „Wie sich aus den Äußerungen verschiedener Oberbürgermeister der Stadt Dresden und auch aus den Äußerungen des (späteren) Leiters der Historikerkommission Müller ergibt, bestand das Interesse des Auftraggebers der Stadt Dresden darin, eine möglichst kleine Anzahl von Opfern zu ermitteln, um das durch die Alliierten begangene Völkerrechtsverbrechen zu relativieren. Den jährlich in Dresden stattfindenden Demonstrationen sollte – so weit als möglich – der ‚Wind aus den Segeln genommen’ werden.“ Der ganze Zimmermann-Text hier.

      Die Grünen-Partei in Dresden will lieber ein buntes Straßenfest
      -https://kpkrause.de/2015/02/14/wieviele-bombenopfer-in-dresden-waren-es-wirklich/
      ———————-
      Wer ist Angela Merkel?
      Norbert Knobloch zu Angela Merkel:

      ANGELA MERKEL wird als erstes Kind von HORST KASNER, geb. KAZMIERCZAK, und HERLIND KASNER, geb. JENTZSCH, 1954 in Hamburg (nach unbestätigten Quellen allerdings in den U.S.A.) geboren und bekommt den Namen ANGELA DOROTHEA KASNER. Sie hat (angeblich) zwei Geschwister, Bruder Marcus und Schwester Irene. Der Vater, uneheliches Kind von ANNA RYCHLICKA KAZMIERCZAK und LUDWIK WOJCIECHOWSKI, ist evangelischer Pfarrer; die Mutter, eine polnische Jüdin aus Galizien, Lehrerin. Ihr Großvater mütterlicherseits hieß LUDWIK KAZMIERCZAK, stammte aus Posen und kämpfte im Ersten Weltkrieg gegen Deutschland. Das belegt ein Photo ihres Vetters zweiten Grades, Cousins ihres Vaters und Neffen ihres Großvaters, des 79jährigen pensionierten Buchhalters ZYGMUNT RYCHLICKI, in der polnischen Zeitung „Gazeta Wyborcza“. Das Bild zeigt ihren Großvater in der Uniform der sog. Haller-Armee, einer Einheit von Polen, die in der französischen Armee gegen Deutsche kämpfte. 2)
      -https://www.mmnews.de/wirtschaft/12073-freihandelspakt
      ———————

      Die Wurzeln der Brüsseler EU (II)
      03. Oktober 2014

      Wie ein internationales Autoren-Team anhand bisher unter Verschluß gehaltener, nun aber freigegebener Akten des U.S.-Kongresses und des Internationalen Militär-Tribunals der Nürnberger Prozesse nachweist, ist die Brüsseler EU der dritte Anlauf zu einer globalen faschistischen Diktatur derselben Gruppe, die auch die beiden Weltkriege zu diesem Zweck geplant, vorbereitet, inszeniert und finanziert hatte: die beiden supranationalen Kartelle der I. G. Farben sowie der Wall Street und der City of London.
      -https://www.mmnews.de/vermischtes/15962-die-wurzeln-der-bruesseler-eu-ii
      —————-
      -https://www.mmnews.de/vermischtes/11515-die-feuerhoelle-von-dresden

      Hinweiser : Norbert Knobloch war ein Autor der sich bei mmnews auch der Diskussion stellte
      und auch auf die Gefahr aufmerksam machte in der ein AufKlärer sich befindet, der nach der Wahrheit forscht.

      Erinnere miCH noch an einen GedankenAustausch zur satanischen Kunst – Picasso kam da auch vor.

      Über Picasso und die Frauen
      Schon mit 14 Jahren oft im Bordell

      • Nicht nur verbrannt, sondern auch gekocht. Bei dieser großen Hitze rissen auch die Wasserleitungen und die Keller wurden mit heißem Wasser überflutet. Der große Brand in Dresden wurde in Prag gesehen. 

    • Er gründete unter Anweisung von Giuseppe Mazzini die Palladium Freimaurerei, der Klan der Oberen Herrscher aller Logen. Hitler war ein Palladium Freimaurer, genauso wie Rothschild. Pike war ein General der Nordstaaten Armee und hat während diesem Krieg ungeheure Gräueltaten begangen. Pike wurde verurteilt wegen Kriegsverbrechen und von Thomas Jefferson begnadigt. Pike war Jeffersons Vorgesetzter in der Loge. Eine Angehörigkeit zum KKK konnte nie nachgewiesen werden.
      ———————
      Die Bänker sind klever. Durch gezielte Aktionen werden Ereignisse erzeugt, wie Kriege gegen andere Länder, wie die Versenkung der Lucitania die den ersten weltkrieg hervorrief, oder Pearl harbor wo Amerika in den zweiten Weltkrig ezinstieg, der Verrat der Engländer am Friedensplan von Hitler welcher an Polen gerichtet war und welcher den 2. Weltkrieg startete. Dies war ein Doppleverrat, erst verrieten die Engländer Hitler and Polen, dann leisteten sie Polen keinen Beistand welchen sie versprochen hatten falls dieser Polen überfallen sollte. Wer heute keine Feinde hat, schafft sie sich selbst, damit der Krieg unbehindert weiter wütet.
      —————–
      Was Energie anbelangt sind wir in einer kompletten Dikatur der ölfirmen. Darum nennen wir sie Oligrachie. Alles was wir benutzen und Energie verbraucht, ist so gebaut und konzipiert dass es mit einer Ausbeute von knapp 15 – 20% läuft, 80 -85% der Energie die wir kaufen ist Verlust und geht als Hitze verloren. Damit wir keine anderen Systeme bauen und sie benutzen können, haben sie Energiezertifikate geschafeen, Indistrienormen, Stempel welche auf den Geräten sein müssen damit sie legal in der Gesellschaft angewendet werden dürfen. Jede andere Form von Energie ist illegal.
      Und dauernd werden andere Lügen erfunden und verbreitet, welche von Umweltproblemen, über Krankheitspandemien, bis hin zu Terror reichen, und bei jeder dieser Lügen werden Ereignisse produziert welche uns in Angst und Schrecken versetzen und uns um Schutz betteln lässen bei der Regierung. Die Folgen sind dann immer wieder Massnahmen welche uns unserer Rechte und Freiheiten beschneiden und diese einschränken bis wir am Ende in einem totalitären Staat hausen in welchem das Kartell uns alles diktiert was wir zu tun und zu lassen haben, Orwells 1984 wird in Samitaktik langsam aber sicher zur Realität.
      Wir scheinen aus dem Bau des Turms von Babel noch immer nichts gelernt zu haben, oder bauen wir diesen Turm erneut auf damit er bewusst einstürzt. Auch dieser Turm ist nur ein Symbol, denn er stellt in der Handelswelt nichts anderes dar als der Aufbau eines Gebildes in dem man Gemeinden, Kommerzielle Konsortien, Länder und Nationen zu einem riesigen Imperium aufstockt. Wohl ist der Turm im Zeugungsprozess der Penis im Uterus welcher nach Befruchtung umfällt. Danach baut sich ein anderer Turm auf, ein neuer Mensch, mit Nationen, Stämmen, Völkern, Gesellschaften, und so weiter. Nur ist dies dort als Symbolsprache zu verstehen und aus der Handelswelt entnommen worden. In der Wirklichkeit unserer Handelswelt jedoch versuchen wir in einem solchen Gebilde alles zu harmonisieren, Sprache, Religion, Währung, Individuelle Lebensweisen und Kulturen werden vernichtet. Ein tolles Beispiel kennen wir ja selbst, denn unsere Europäische Union ist der Neue Turm von Babel, der in einigen Jahren, von dem Augenblick an wo ich dieses Buch schreibe, zusammenstürzen wird. Wie und zu welchem Zweck sie entstand sehen wir noch
      —————————

      Von nun an hatten die Templer nur noch 3 Ziele. Den Sturz der katholischen Kirche, die Abschaffung aller Könige und Monarchen, und die totale Machtübernahme und Erbeutung aller Reichtümer dieser Welt. Um dies zu verwirklichen mussten sie das System von Innen auffressen. Der Orden zersplitterte in 2 Gruppen, die für die Kirche sind, also die Zionisten, und die gegen die Kirche sind, welche wir heute als Sozialisten, Kommunisten, und Marxisten kennen. Zionismus ist rein rassebedingt und verfolgt Hitlers Strategie in jüdisch welche besagt, „Eine Reich, ein Volk, ein Führer, und, Mutter Land und Blut.“ So entstand Israel mit Hilfe Hitlers. Ohne Hitlers gewollt gesteuerten Anti-Semitismus währe Israel nie entstanden, wie wir später noch sehen werden.
      —————
      Selbst Hitler hat es nie gewagt die Schweiz anzugreifen denn die Jesuiten steuern von dort die Weltbank und das gesamte Finanzsystem der Welt, bluten Drittländer unbarmherzig aus und lassen Menschen auf der ganzen Welt bis zu Armut in Sklaverei für sie arbeiten und nachdem nichts übrig ist, verhungern. Über diese Bar Association bezahlt jedes Land, jeder Bürger dieser Welt Steuern und Tribute an den Kronentempel, ihr Verwalter ist die englische Queen und der Besitzer ist der Papst, also die Katholische Kirche.
      —————————
      Die Templer haben alle Kriege angezettelt, meist durch Mitglieder der Templerlogen oder der Freimaurer. Erster oder zweiter Weltkrieg durch die Jesuiten, Kommunismus in Russland durch den Grand-Orient, und die gewollte Judenverfolgung die Rothschild damit anzettelte, und die nur eines zum Zweck hatte, und zwar die Gründung des Staates Israel. Es gab keinen Judenhass, weder in Deutschland, noch in Russland. Dieser wurde vonder Palladiumloge vorbereitet und verbreitet als Mittel zum Zweck. Kein Jude wäre freiwillig den Rothschilds in ihrem Abenteuer gefolgt wenn er in einem Land Fuss gefasst hatte und dort gut und ehrlich Geld verdiente. Nur eine Judenverfolgung, ein Wegtreiben konnte jene Konzentration an Menschen provozieren die für die Gründung eines Staates Israel nötig waren. Es sei nebenbei erwähnt dass ein grosser Teil der Oberbonzen des Nazistaates jüdischer Abstammung waren. Es ist heute gewusst dass Hitler‘s Vater angeblich das uneheliche Kind von Baron Solomon Rothschild aus Wien gewesen sein sollte. Die Mutter seines Vaters war Haushälterin bei Baron Rothschild in Wien und dieser war bekanntlich einer der tollsten Schürzenjäger den es zu dieser Zeit gab, und dass er mit seiner Haushälterin gevögelt haben soll, ist also nicht auszuschließen. Bewiesen wurde das allerdings nie.
      ——————–
      Josef Stalin war angeblich der Neffe von Alphonse de Rothschild. Stalins Vater soll in Georgien mit dessen Tochter verheiratet gewesen sein. Nur, da gibt es auch andere Gerüchte. Lenin, Trotski, Marx, Engels, waren Palladiumfreimaurer, entweder der Scottish Rite oder des 1. oberen Tempels, der Grand-Orient Loge, alle Juden, und das Manifest des Kommunismus wurde in der Loge von Brüssel geschrieben, dann, in Zürich vorgestellt, und in Russland verwirklicht nachdem die Freimaurer unter der Leitung von Trotski und Alexander Parvus, beide Juden, den Zaren ermordet hatten und dessen Familie ins Exil gegangen war. Hinter der Revolution welche das Sovietregime aufbauten waren grosse jüdische Finanzbonzen wie J. P. Morgan, Jacob Schiff, Inhaber der Kuehn Loeb Bank, Felix und Max Warburg, Otto H. Kahn, die Guggenheims, Alfred Milner, Max Breitung, Isaac Seeligman, alle Freimaurer und meist Mitglieder der jüdischen Freimaurerorganisation Bnei brith. Die Bnei Brith ist rein jüdisch, jedoch ist sie weder bolshevistisch, noch zionistisch, besser gesagt, sie ist beides. Namen wie Mao Tsedung, Fidel Castro, Hugo Chavez, General Suarto, Juan Perron, Paul Pott, Yasser Arafat, Jose Rizal, und andere, findet man auf den Mitgliedslisten der Grand-Orient und Scottish Rite Freimaurerei, die Hochburgen des totalitären Sozialo – Kommunismus und Basis des jüdischen Extrembolchevismus.
      Der Sozialo-Komunismus hat 300 Milionen Menschen das Leben gekostet bevor der Ostblock zusammen brach. Heute fördern die einstigen Marxisten den Islam, eine genauso extreme, gefährliche und tödlich totalitäre religiöse Ideologie. Der Islam wird der Zündfunke des nächsten grossen Weltkrieges sein. Bei allen bekannten Kriegen haben die Banken des Kronentempels auf beiden Seiten die Kredite gewährt. Auf beiden Seiten wurde Geld verdient mit Zinsen die keiner je zahlen kann. Nur ist das den Tempelvertretern wohl egal.
      —————————
      Die BIS wurde zu Hitlers Weltkriegsbank. Zum Beispiel wusch sie Raubgold, das die Wehrmacht aus den Zentralbanken der besetzten Staaten holte. Sie tauschte das Gold in die Devisen, die das Naziregime für den Kauf kriegswichtiger Güter in den »neutralen« Staaten brauchte: Stahl, Kugellager und Kohle aus Schweden, Wolfram (zur Stahlhärtung) aus Portugal, Rindfleisch aus Argentinien, US-Flugbenzin usw. Die BIS lenkte Arisierungsgewinne, die sich auf den Pariser Konten der Chase National Bank (Rockefeller) und JP Morgan ansammelten, zur Reichsbank. Die an der BIS beteiligten Privat- und Nationalbanken finanzierten die für das Deutsche Reich wichtigen Warenflüsse des Zweiten Weltkrieges und schöpften daraus Gewinne ab.
      Eine bestimmende Rolle spielte neben McKittrick der Präsident der britischen Nationalbank, Montagu Norman. Die Banker der kapitalistischen Gegner des Naziregimes – USA, Großbritannien, Frankreich – kollaborierten also eng mit dem Kapitalismus in Deutschland und ermöglichten Hitler überhaupt erst die teure Kriegsführung. Das gemeinsame Ziel war: Kriegsgewinne und Vernichtung der Sowjetunion.
      Die Vertreter des NS-Regimes und der Deutschen Reichsbank besetzten gleichberechtigt Posten als Direktoren und Mitglieder des Aufsichtsrats, so Reichsbankpräsident Hjalmar Schacht, Reichsbankvizepräsident Emil Puhl und der Kölner Privatbankier Kurt Freiherr von Schröder, der in seiner Bank J. H. Stein das Sonderkonto der deutschen Industrie für die SS verwaltete und enge Beziehungen zu Londoner und New Yorker Banken hatte.
      ———————————-

      Mr. Churchill“. Winston Churchill war ein Freimaurer der Quattuor Coronati Loge 348 in Oxford, Himmler war ein teutonischer Malteser, Hitler gehörte den 99 Logen der Goldenen Centaurie an, die Loge der Palladiumfreimaurer, passt doch ins Konzept, oder?
      —————————-
      1914-1918 Erster Weltkrieg, angeblich angezettelt durch die Briten. Die Urheber und Finanzierer waren die Deutschen Konzerne BSAF, Bayer, und Hoechst. Carl Duisberg strebt eine Europäische Union der Chemiekonzerne an um die Welt zu beherrschen. 1926 Das Chemiekartell Bayer, Hoechst, BASF, vereint sich zur IG-Farben A.G. Die Leitung nennt sich Rat der Götter. Carl Duisberg sieht ein Europa von Bordeaux bis Sofia in der Perspektive, und sieht Hitler als ideales Werkzeug dazu.
      1932-1945 Das Dritte Reich, finanziert durch IG Farben, den Rothschilds, und dem Bankkartell der FED.
      ————————-

      Hinweiser : ALLE Kommentare sind so kurz wie möglich und so lang wie nötig um zum NachDenken anzuregen.

    • mm: Churchill wollte ausdrücklich keine Luftangriffe auf kriegswichtige Ziele. Er wollte “600.000 Flüchtlinge aus Breslau in

      Dresden braten“. So wie er auch nicht daran interessiert war, Hitler zu beseitigen. ”

      Henri Wilhelm August Deterding, KBE (* 19. April 1866 in Amsterdam; † 4. Februar 1939 in St. Moritz) war ein
      niederländischer Industrieller. Als Hauptaktionär des Shell-Konzerns war er zu seiner Zeit einer der reichsten Männer der Welt.

      [1] Er galt als der „Napoleon des Erdöls“.[2]

      Er lernte Marcus Samuel kennen, der die Shell Transport and Trading Company gegründet hatte und das Wohlwollen der Rothschilds als internationales Bankenhaus genoss, das sich stark im Erdölgeschaft in Russland engagierte. Mit ihm tat sich Deterding zusammen.[3] China war seit 20 Jahren eine Domäne Rockefellers gewesen. Deterding konnte hiermit eine logistische Überlegenheit in der Region erlangen und aufgrund dieser Tatsache die Preise der Standard Oil unterbieten. Nach langem Preiskampf teilten sich Shell und Standard Oil schließlich ab 1911 den chinesischen Markt.

      Deterding kaufte nun alles an Ölquellen auf amerikanischem Boden, was er bekommen konnte. Da die Standard Oil Company bis dahin auf den Erwerb der Quellen keinen Wert legte, gab es dort viel zu erwerben.

      Die Shell-Cie. förderte danach bis zu vierzig Prozent ihres Öls aus dem Boden der USA. Es war Politik Deterdings, Quellen auf anderen Kontinenten zu schonen und zuerst die der Vereinigten Staaten von Amerika zu leeren.

      -https://de.wikipedia.org/wiki/Henri_Deterding

      https://www.shellnazihistory.com/wp-content/uploads/2019/05/Screenshot-2020-12-28-at-13.15.56.jpg

      https://i2.wp.com/royaldutchshellplc.com/wp-content/uploads/2019/06/Screenshot-2019-06-24-at-11.53.47.jpg

      https://www.shellnazihistory.com/wp-content/uploads/2018/08/Screen-Shot-2018-08-22-at-18.50.21.jpg

      https://picfrappe.files.wordpress.com/2011/06/ilderberg.jpg

    • Damit Jaho Menschenblut schlürfe und sich weide am Geruch von brennendem Menschenfleisch

      https://web.archive.org/web/20160914094233im_/https://bilddung.files.wordpress.com/2015/02/bombenholocaust-dresden.gif?w=500&h=419

      https://web.archive.org/web/20160914101238im_/https://bilddung.files.wordpress.com/2015/02/luftgeld-braucht-luftkrieg-2.gif?w=500&h=475

      Ludendorff „wie der Weltkrieg 1914 gemacht wurde“ ausgegeben am 28.6.1934

      Der „rote Prophet“ der Weltrevolution und Jude Walter Rathenau sagte: „Auf dem Felde der wirtschaftlichen Führung hat sich eine Oligarchie gebildet. 300 Männer, von denen jeder jeden kennt, leiten die wirtschaftlichen Geschicke des Kontinents. Ihre Ursachen liegen in der künftigen sozialen Entwicklung: die Proletarisierung der Gojimvölker unter der jüdischen Weltherrschaft.“

      „Die wirklichen „300″ haben die Gewohnheit ihre Macht abzuleugnen. Die Macht liegt in der Anonymität!“ 1913 war auf der internationalen Banken-Allianz: „Die Stunde hat geschlagen für die Hochfinanz, öffentlich ihre Gesetze für die Welt zu diktieren, wie sie es bisher im Verborgenen getan hat … Die Hochfinanz ist berufen, die Nachfolge der Kaiserreiche und Königtümer anzutreten, mit einer Autorität, die sich nicht nur über ein Land, sondern über den ganzen Erdball erstreckt. Der europäische Krieg kommt, unsere Hochfinanz will es.“

      https://web.archive.org/web/20160813081139/https://bilddung.wordpress.com/2015/02/13/damit-jaho-menschenblut-schlurfe-und-sich-weide-am-geruch-von-brennendem-menschenfleisch/

    • Der Stern hat schon den Weisen von BabYlon den Weg gewiesen.

      http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/EugenikDateien/image005.jpg

      Zeugen der Wahrheit Reiches rund um Auschwitz herum wurden nicht etwa zufällig positioniert, sondern sie ergeben haargenau ein Pentagramm, ein Symbol des Teufels.

      Madison Grant – Werk des wissenschaftlichen Rassismus
      Gründungsmitglied der Galton Society – Freund von Präsident Theodore Roosevelt – Hitler schrieb: “Das Buch: The Passing of the Great Race von 1916 ist meine Bibel.”

      Winston Churchill war ebenfalls ein Vertreter der Eugenik; er sah in den “Geistesschwachen” und “Verrückten” eine Bedrohung für Wohlstand, Vitalität und Kraft der britischen Gesellschaft. Als Politiker trat er für Segregation (Entmischung, Rassentrennung) und Sterilisierung ein, damit der “Fluch mit diesen Menschen ausstirbt und nicht an nachfolgende Generationen weitergegeben wird”.

      http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/eugenik.dysgenik.html
      ————————
      Die Bestrebungen nach einer einseitigen Geschichtsdarstellung bestehen seitens gewisser Kreise heute, über 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, mehr denn je.
      ——————-
      Die Besatzung der 1. Bomberflotte erhielt folgenden Befehl: ‚Heute Nacht ist Chemnitz Ihr Ziel. Wir greifen die Flüchtlinge an, die sich besonders nach dem Angriff auf Dresden in der letzten Nacht dort sammeln.‘ Entsprechend an die III. Bomberflotte:
      ‚Chemnitz ist eine Stadt, etwa sechzig Kilometer westlich von Dresden und ein viel kleineres Ziel. Sie fliegen heute dorthin, um alle Flüchtlinge zu töten, die aus Dresden entkommen sein mögen. Sie werden die gleichen Bombenladungen mitnehmen, und wenn der Angriff heute Nacht ebenso erfolgreich ist, wie der gestrige, werden Sie der russischen Front nicht mehr viele Besuche abstatten.‘ “
      David Irving über Churchill:
      „Churchill konzentrierte sich auf seine journalistische Tätigkeit und nahm keine Notiz von Hitler, bis es den Londoner Juden 1936 gelang, ihn für ihre Anti-Hitler-Kampagne einzukaufen.“

      https://michael-mannheimer.net/2018/11/23/britische-folterpraxis-an-den-deutschen-nach-ww2-ein-vergessenes-verbrechen/
      ————————-
      Die reiner dung kommentare beachten ”
      ————————–

      Nutzt BildDung solange es noch geht – die Tage sind gezählt. 23 11 18

      Merkelwürdig : es gibt mehrere Verschwörungen, die behaupten Hitler-RothSchild und Churchill-RothSchild kommen aus dem selben Stall und waren BlutsVerwandt.
      ———

      https://i0.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/12/Religionen-Menschenopfer-02.jpg

      Die WeltKriege waren MenschenOpferKriege für ihren BlutBrandOpfer-Gott Moloch.

      https://new.euro-med.dk/20160411-nwo-1-000-baal-tempel-weltweit-sie-nennen-mich-satan-und-einige-luzifer-jedoch-mein-name-ist-immer-noch-baal-und-die-menschen-verehren-mich-heute-wie-im-morgengrauen-der-kultur.php

  4. Als ich das neulich mal in der FAZ als Gegenbeispiel zur hochgezazzten Bombardierung von Guernica brachte, die im Gegensatz zu Dresden keine gezielte Vernichtung war, durfte ich unzensiert als “elender Lügner” bezeichnet werden. “Man hätte nur militärische Ziele bombardiert und eine Kommission hätte schließlich zweifelsfrei festgestellt, dass es nur 25.000 Tote gegeben hätte.” Die Kommission hat ausschließlich die trotz des Chaos noch ausgestellten Totenscheine als Bombardierungsopfer “zugelassen”.
    Mein Kommentar wurde dann nachträglich gelöscht, die Beleidigung stehengelassen.

    P.S.: https://de.metapedia.org/wiki/Guernica

    P.P.S.: Metapedia wird von google nicht angezeigt.

    P.P.P.S.: Wer sich mal wirklich gruseln möchte über den inzwischen erreichten Zustand eines Teiles der indigenen Bevölkerung, sollte sich mal diese Kommentare durchlesen:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/75-jahre-dresdner-bombennacht-die-afd-versucht-den-opfer-mythos-wiederzubeleben/25539616.html
    Als Beispiel: dudi14.02.2020, 19:51 Uhr
    Antwort auf den Beitrag von Grufti 13.02.2020, 15:16 Uhr
    Ich empfinde Trauer über die bestialischen Morde, die die Deutschen Horden an Zivilisten in ganz Europa verübten. Die Gründe waren einerseits Machtbesoffenheit und pure Mordlust. Sie haben ihren Opfern beim Sterben zugesehen. Sie sahen, wie die Augen brachen.

    Diesen Vorwurf kann ich den britischen Piloten nicht machen. Die Rechtfertigung für die RAF-Piloten war, dass sie die Nester der deutschen Mordbuben aushoben. Anonym, ohne sich wie die Deutschen am Sterben der Menschen zu ergötzen.

    • Das HoaxFakeBild Guernica stammt vom jüdischen HochGrad Picasso welcher daS TIER in mehreren Bilder verehrte.

      https://www.barlach-haus.de/images/content_big/ebh_05_picasso.jpg
      Picasso. Der Stier und das Mädchen

      https://wanderersite.com/wordpress/wp-content/uploads/2017/05/5picassoguernica.gif

      daS TIER verlangt die Weiße/Christin als Opfer

      Wir BildHauer können die Werke wohl am Besten deuten ?
      ——————
      Sein bekanntestes Werk ist das 1937 entstandene Wandbild “Guernica”, das ein angebliches deutsches Kriegsverbrechen im Spanischen Bürgerkrieg darstellen soll. Um seine eigene Person schuf er den Mythos des eisernen Widerstandkämpfers zur Zeit der deutschen Besatzung in Frankreich während des Zweiten Weltkrieges.

      Tatsache ist, daß er lediglich Ausstellungsverbot erhielt, über erstklassige Beziehungen zu hohen deutschen Dienststellen verfügte und sogar von Seiten der deutschen Verwaltung vor Strafverfolgung wegen Devisenschmuggels bewahrt wurde. Picasso überlebte den Krieg völlig unbeschadet und starb als mehrfacher Millionär und Sympathisant des Kommunismus[1].
      -https://de.metapedia.org/wiki/Picasso,_Pablo
      ——————–

      https://editorial01.shutterstock.com/wm-preview-1500/7397864a/2dcd6ac8/france-paris-ilya-ehrenburg-and-pablo-picasso-paris-france-shutterstock-editorial-7397864a.jpg

      Bruder Picasso mit KriegsVerbrecher und HochGradSatanist Ilja EhrenBurg ?
      —————————-
      iCH kannte einen Landser der deutsche EliteSoldaten kannte die im Spanischen
      BürgerKrieg Stalins Bolschewiki bekämpften. Auch Stalin hatte im Spanischen
      BürgerKrieg EliteSoldaten zu der Zeit arbeiteten die Genossen Hitler und Stalin noch
      sehr gut zusammen. Hitler sollte für Stalin den Weg an den Kanal freikämpfen.

      In Spanien wurden Nonnen vergewaltigt, gekreuzigt und verbrannt von den Rothen Horden die MolochDienst
      verrichteten.
      ————————

      ie Kirche schätzt, daß zwischen 1931 und 1939 fast 7.000 Geistliche getötet wurden.[10] Erschießungen waren auf beiden Seiten vor allem in den ersten Wochen und Monaten des Krieges an der Tagesordnung, später kam es zu verschiedenen Rot-Kreuz-Abkommen. Antony Beevor schrieb dazu in seinem Buch „Der Spanische Bürgerkrieg“:

         „Das Morden lief auf beiden Seiten nicht in gleicher Weise ab. Während die grausamen Säuberungen von ‚Roten und Atheisten‘ auf dem Gebiet der Nationalisten Jahre lang anhielt, waren die Gewalttaten auf Seiten der Republikaner in der Hauptsache spontane und hastige Reaktionen auf unterdrückte Ängste, verstärkt durch den Wunsch nach Vergeltung für Greueltaten des Gegners.“

      Während des spanischen Bürgerkrieges notierte Ernst Lindemann, zu dieser Zeit Korvettenkapitän und Erster Artillerieoffizier auf dem Panzerschiff Admiral Scheer, mit Datum vom 27. Juli 1936 in seinem Tagebuch:

         „Vor Malaga geankert, Stadt in den Händen des Mobs, alle Wohlhabenden, soweit sie nicht flüchten konnten ermordet. […] Deutsche Flüchtlinge erzählen von Greueln an Land. Tag vorher spanischer General mit seinem Adjutanten in Nähe deutschen Dampfers auf bestialische Weise ermordet. Wer Schlips trägt, oder einigermaßen gekleidet ist, gilt als Faschist und wird erschossen.“[8]

      Auszug aus dem Tagebuch Lindemanns vom 3. August 1936:

         „23 Faschisten werden in einen Keller gesperrt, durchs Kellerfenster ein Faß Benzin hineingegossen und angesteckt. Nonnen werden nach erfolgter Vergewaltigung nackt auf die Straße gejagt mit abgeschnittenen Brüsten.“[8]

      Auszug aus dem Tagebuch Lindemanns vom 4. August 1936:

         „Es passieren jetzt täglich 5–6 Morde, hauptsächlich durch auswärtige Kommunisten, geführt von Franzosen und Russen. Ein über 60jähriger Fabrikbesitzer wurde auf der Straße mit Benzin übergossen und angezündet. Gestern Flix-Direktor und zwei leitende Angestellte der IG Farben erschossen.“[8]
      -https://de.metapedia.org/wiki/Spanischer_B%C3%BCrgerkrieg
      —————————

       Die Juden im Spanischen Bürgerkrieg
      In den Internationalen Brigaden, die auf der Seite der linken Volksfrontregierung gegen Franco kämpfen, stellen die Juden nach den Franzosen die zweitgrößte Volksgruppe. Allerdings tauchen sie in keiner Statistik auf und es gibt auch keine Brigade und kein Bataillon, das hauptsächlich von Juden gebildet wird.

      Man kann vier Gruppen von jüdischen Kriegsteilnehmern unterscheiden
      -https://www.andalusien360.de/magazin/die-juden-im-spanischen-buergerkrieg

      • Bei Hans Graf Huyn habe ich eine Rede von Picasso gefunden, die es in sich hat. Er verhöhnt seine Bewunderer in ihrer abgehobenen Verblasenheit. Er sei damit reich geworden, weil die jeden Stuß begrüßten.

      • Er wurde reich, weil er Einer von Ihnen ist
        und daS TIER angebetet hat.

        Picasso – Insanity – Geniuses? — OSHO Online Library
        Eine sehr reiche Frau wollte, dass er ihr Portät macht……..
        https://www.osho.com/osho-online-library/osho-talks/picasso-insanity-geniuses
        —————

        Wenn die moderne entARTete satanischen Kunst aus den Museen entfernt wird,
        dann ist kaum noch ein “KunstWerk” drin.

        iCH habe einige ARTikel und Kommentare darüber veröffentlicht.

        https://terrafirmaresearch.com/wp-content/uploads/2020/04/Marina-Abramovic-and-Jaco-Rothschild-Cover-1024×479.jpg

        Geförderte Kunst ist Alles was dem BabYlon System nutzt.

        https://i.redd.it/r5d6lhzplns41.jpg

        Kunst im Auftrag der CIA: Wie steht es um das …

      • @ Hinweiser
        ich habs schon mal geschrieben, Marina Abramowic
        ist längst eine der hochgehypten und hochgehandelten
        100 bild. Künstlerin der Gegenwart auf dem Planeten.
        Je mehr du Aufmerksamkeit erzeugst und auch bekommst, umso mehr kannst du in div. Genre alles absahnen was möglich ist. (Siehe z.B. auch Jeff Koons und Co.)

        M. Abramovic behauptet zwar ,ihre Kunst hätte nichts mit satanischer Symbolik und Verehrung zu tun, sondern wäre eher auf ihre ehemalige serbische Kriegserfahrungen zurückzuführen und letztendlich reine Spielereien- als Provokation. Wenns auch so wäre, klar, sie fällt damit besonders auf und das ist das wichtigste an ihrer Person. so z.B. mit “Spirit Coocking” /und auch in Kontakt mit Bill Gates.
        Selbst das Kunstmagazin “Monopol” hat sich mit einem fragwürdigen Text dem Thema angenommen.
        https://www.monopol-magazin.de/verschwoerungstheorie-um-marina-abramovic-flammt-wieder-auf

        ebenso auch der sfr und andere –>
        https://www.srf.ch/kultur/kunst/wegen-internet-trollen-marina-abramovic-wehrt-sich-gegen-satanisten-anschuldigungen

        >> Übrigens … war schon mal hier Thema: die Kultur- und Kunstbranche bespielt und fördert seit Jahren fast ausschließlich derartige Szenerie und vergibt auch dahingehend ihre hochgehandelten Preise. (Thema: Flüchtlinge, Asyl, Krieg, Islam,Gewalt, Rassismus, Antisemitismus, BML, Multikulti, Okultismus ect. Selbst Refugees sind dabei hoch im Kurs. (siehe z.B. u.a. Hochkantbusse in Dresden) /Hören Sie sich mal in der Kunstszene um!

        Kurrios ist dabei auch einhergehend, dass sich solche Künstler/Innen je bekannter sie werden, irgendwann durchdrehen, weil ihnen nichts mehr anderes einfällt (siehe auch in der Popmusik, Madonna, Miley Cyrus,Ryhanna, ect.pp). Wenn dann die dekadente Elite reagiert umso besser.
        Dass dabei dann die “Sahnehäubchen” wie B. Gates, Rotschild, Clinton, Jeffrey Eppstein, Harvey Weinstein, ect. pp. eine Rolle spielen, kein Wunder.

      • Satan ist der Herr der KunstWelt.

        iCH habe darüber einzigARTige ARTikel,
        Kommentare und GENiale BildWerke
        veröffentlicht.

        KAINaaniter und EDOMiter treiben die Preise
        der Werke in die Höhe die sie sehr früh billig
        eingekauft haben um dann ihren AusErwählten
        Künsterl zu BUSHen.

        Adolf Hitler kaufte dem Wiener RothSchild
        seine KunstWerke auf, der bekam dann
        die Werke nach dem Krieg zurück und noch
        eine EntSchädigung ?

        BabYlons Banker Satans haben schon immer
        Künstler gefördert.

        https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c0/Albrecht_D%C3%BCrer_080.jpg
        Jakob Fugger der Reiche (Dürer) – Wikipedia

        So wurde Jakob Fugger zum reichsten Menschen der Historie – welt de

        https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/feuilleton/4189270149/1.5761211/default-retina/nitsch-im-jahr-2001-in-der.jpg

        Blut und Spiele: Hermann Nitsch zum 80. Geburtstag

    • Indigene Bevölkerung …
      Was wollen die vielen “Dudis” und “Gruftis” dann noch im Land der “Mörder”? Kriegen die nie genug vom Holo, oder wie?

  5. Der Mythos der deutschen Schuld
    Eines der großen Geheimnisse des Lebens ist, daß trotz der Beweise für das Gegenteil, Millionen von ansonsten intelligenten Menschen immer noch glauben, daß Deutschland der allmächtige Angreifer während des Zweiten Weltkrieges war.
    Nichts kann den ungeheuer starken Einfluß der Propaganda besser illustrieren als dieser Mythos und die damit zusammenhängenden Mythen.
    Dei beweisbaren Fakten deuten darauf hin, daß Deutschland das Opfer und nicht der Täter von nackter nachbarlicher Aggression war.
    Dem anschließenden militärischen Triumph folgte der Triumph der Propagandisten, deren dringende Aufgabe darin bestand, die Sieger-Nationen als die Opfer darzustellen.
    Diese Aussage passt nicht zu der Annahme, daß Hitler ein britischer Agent war:
    “Ich sehe keinen Grund, warum dieser Krieg weitergehen muß. Ich bin bekümmert, wenn ich an die Opfer denke, die er fordern wird (Adolf Hitler, Juli 1940)
    Niemand spricht von Polen, das im Sinne von England “arbeitete”
    Denn Polen führte die erste Angriffshandlung durch. Schon im Ärz 1939 besetzte Polen deutsches Gebiet. In drei Monaten vor Ausbruch des Krieges stießen polnische bewaffnete Kräfte wiederholt auf deutsches Gebiet vor. Am 31. August 1939 begannen polnische irreguläre Streitkräfte einen groß angelegten Angriff auf die deutsche Grenzstadt Gleiwitz.
    Innerhalb weniger Stunden übte Deutschland Vergletung mit dem Ergebnis, daß Britannien und Frankreich am 3. Sept.1939 der deutschen Nation den Krieg erklärten. Im Falle Britanniens war diese Kriegserklärung verfassungsgemäß illegal, denn sie war nicht, wie es hätte sein müssen, vom Parlament ratifiziert.
    Ungeachtet seiner ständigen Grenzverletzungen und Übergriffe durch die zahlenmäßig überlegenen Armeen von Frankreich und England, sowie seiner wirtschaftlichen Strangulierung durch die Weltfinanz, ließ sich Deutschland nicht provozieren, sondern verhandelte weiter um Frieden und hielt für 10 Monate die andere Wange hin.
    Erst als es feststand, daß England beabsichtigte die Westfront zu verbreitern durch Besetzung der Niederlande und Norwegens, wodurch Deutschlands gesamte Grenzen umfaßt und bedroht wurden führte Deutschland einen ersten Präventivschlag aus.
    Deutschlands defensiver Gegenangriff erfolgte am 10. Mai 1940. Er hatte die Zerschlagung von 330.000 britischen und französischen Truppen zur Folge, durch eine deutlich kleinere Armee. Die britische Presse nannte es, “ein Wunder”.
    Nicht ein einziger darf in der Regierung sitzen, der diese Wahrheit nicht glaubt, bzw. weiß und verdreht im Auftrag der Siegermächte..
    Bei dieser strohdummen Aussage von der Göring – “Nazis haben die Frauenkirche zerstört” fehlt gerade noch, daß Nazi die Phosphorbomben auf Dresden geworfen haben”

    Und wenn man sich vorstellt, “Vergißmeinnicht” die dieser unschuldigen Opfer, die dem Terror der Russischen Verfolger entkommen sind, und dachten- jetzt sind wir in Sicherheit – und mußten die Hölle erleben, an diesem Tag Kundgebungen in Dresden durchführen und von der Polizei dabei geschützt werden müssen, ist ein weiteres Verbrechen an den Opfern..

    Nein- das schmerzt so sehr, daß unser Herz dabei “zerreißt”.
    Und dann noch aus den eigenen Reihen zu hören – “bomber Harris do it again”
    kann man da noch sagen: “Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun”
    Nein – ich nicht mehr. Sondern wenn ihr nicht sofort bei den Opfern um Vergebung bittet, soll über euch das kommen, was ihr den Opfern zum zweiten Male wünscht.
    Das ist mein Verständnis von Gerechtigkeit, die mir selbst gelten würde, bei dieser Verhöhnung.
    Und solche Opferverhöhner sitzen derzeit in der Regierung und werden dadurch zu ” Nachkriegsverbrecher” am Deutschen Volk, die den Auftrag der Siegermächte uns vollends zu zerstören, brachialst durchführen.

    • Die Reinwaschung Hitlers sollte nicht mit Dresden beginnen, er währe kein >britischer< Agent gewesen. Kann er auch nicht, da er zu Beginn seiner “Tätigkeit” in Deutschland massiv von US-Banken finanziert wurde. Er hat das deutsche Volk nach strich und Faden verar…t, angefangen in Dünkirchen, an vielen Fronten und zuletzt bei der verspäteten Räumung der deutschen Gebiete östlich von Oder und Neiße. Zudem kannte er die Angriffsvereinbarung zwischen Churchill und Stalin zur Führung eines Vier-Fronten-Krieges gegen das Deutsche Reich vom Februar 1940 (!) und hat darauf politisch nicht reagiert. Schlußendlich gab es von ihm noch den berüchtigten, sog. Nerobefehl!

      • In meinem obigen Artikel geht es nicht um die Person Hitler, sondern um den Hass Englands, Frankreichs und den USA gegen Deutschland. Wie Churchill sagte, galt der WK2 auch nicht Hitler, sondern der Zertrümmerung Deutschlands.

      • Schon im Jahr 1899, bei dem Kongress der Freimaurer in Paris, wurde Zersetzung des deutschen Volkes beschlossen.

      • Milada, haben Sie da noch einen Link, wer da darunter war und wie vorgegangen werden sollte, daß die Zersetzung des deutschen Volkes zustande kommt.
        Denn dort sitzt unser Feind, gegen den wir vorgehen müssen.

      • Über die Lüge der Urschuld Deutschlands an den beiden Weltkriegen: “Schon 1899 wurde auf einem internationalen Freimaurer-Kongreß in Paris beschlossen, Deutschland zu vernichten.”

        https://michael-mannheimer.net/2018/11/02/ueber-die-luege-der-urschuld-deutschlands-an-den-beiden-weltkriegen-schon-1899-wurde-auf-einem-internationalen-freimaurer-kongress-in-paris-beschlossen-deutschland-zu-vernichten/

        https://i0.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/11/Luegen-Urschuld-Ds-.jpg

        Drei HochGradZionSatanisten bekriegten die Welt und versklavten HalbEuropa ohne RückSprache mit
        den Parlamenten, aber im AufTrag ihrer LogenFührer.

        Die Vernichtung des Heiligen DeutschLands wurde schon ab 1800 ins Auge gefaßt, dann ab 1871 wurde es ein ernsters Problem.
        Die ZerstörungsPläne der Deutschen Völker und Reiche wurde vom GroßOrient ausgearbeitet mit dem Segen des
        VatiKHANs. Der Papst wußte vorab vom Sarajevo-Attentat des GroßOrient um den WeltKrieg auszulösen.

        Der Pontifex Maximus ließ es zu das die KernLänder der Katholischen Kirche den ErdBoden gleich gemacht wurden.

        Im WK.2 war der Papst auf der Seiten der Faschisten und Hitlers, die Jesuiten führten Stalin um ihren Eid zu erfüllen.

        Wie immer distanziere iCH miCH von Allen Kommentaren und links, da iCH NIEmals dabei war und wirklich
        die Wahrheit nicht kenne, aber seine eigene Meinung sollte man schon noch schreiben dürfen.

        Hinweiser : Wie immer die Quellen sind, teils mehrfach, im Michael Mannheimer Blog hinterlegt.

        https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3f/Seal_of_the_Black_Hand.jpg/220px-Seal_of_the_Black_Hand.jpg

        wiki Schwarze Hand – Skull & Bones das Symbol der Templer und der Jesuiten-WeltKrieger

      • Danke, lieber hinweiser.
        für die Erinnerung.
        Das alles kann man immer nur stückchenweise verdauen. Es ist so schwer “verdaulicher Stoff” der nicht auf einmal aufgenommen werden kann.

      • das ist aber einfach, sich von allen Kommentaren zu distanzieren, weil Sie die Wahrheit nicht kennen.
        Warum verbreiten Sie dann Dinge, wenn Sie nicht ueberzeugt sind, dass es die Wahrheit ist?

      • “Der 1. und 2. Weltkrieg: Kein Krieg Deutschlands, sondern ein Krieg der Engländer gegen seinen größten Konkurrenten”
        So sieht es aus, aber auch das haben die linksrotgrünen Idioten bis heute nicht begriffen.

        Aber auch dies sit nurr ein Teil der Wahrheit weil es auch ein Kreig der Satanisten und Kinderficker gegen die germanische Rasse Gottes war.

      • @Frühlingsblume,

        Sie sind eine der Wenigen die das erkannt haben, das der Krieg gegen die weißen, europäischen Völker innerhalb von 2000 Jahren Stück für Stück vorangetrieben wurde.
        Hauptsächliche Mittel, Unterwanderung, Krieg und Enteignung.
        Federführend der Vatikan.
        Wie immer stellte man die Nationen, oder Gruppen schachbrettmäßig auf und ließ sie als Bauern sich gegenseitig schlagen. Die meisten Oberen sind nur Puppenspieler, die die Leute ausplündern und verheizen lassen. Leider glauben die Menschen deren Ammenmärchen immer wieder, warum weil man herdenmäßig auf den Stärkeren schaut und nicht auf die Verlierer, in Gestalt der Opfer.

        Viele unzählige Opfer dieser langen Zeit, auch die von Dresden, sind bis heute ungesühnt.
        Wenn man als Sachse an Dresden denkt, dann kommt Wehmut über eine schöne, alte Zeit auf, die uns Jungen verwehrt geblieben ist.

        https://www.youtube.com/watch?v=Mk4udz-N278

        Wie die meisten Bombenangriffe der Alliierten im 2. Weltkrieg,
        galt es auch und vorallem der Zivilbevölkerung und der Kultur Deutschlands, einem 1000-jährigen, gewachsenem Gefüge den Garaus zu machen und dadurch die Seele des deutschen volkes zu brechen, was ja auch gelungen ist.

        https://www.youtube.com/watch?v=aHQdHshLXws

        https://www.youtube.com/watch?v=wr0h0NIo4lM

        Außer den letzten Überbleibseln alter Zeiten, gleicht Dresden heute zunehmend den molochhaften, nichtssagenden Städten die
        weltweit zu finden sind.

        Dresdens Schönheit und Wahrzeichen einer Kulturstadt zog einst vor vielen Generationen auch meine Vorfahren in diese Gefilde.
        Meine Urgroßmutter mußte den Untergang ihrer Stadt von ferne miterleben. Ein Besuch bei ihren Kindern außerhalb von Dresden rettete ihr das Leben. Was ihr blieb war ihre Handtasche, mit dem Bild ihres verstorbenen Mannes. Alle 18 Nachbarn jedoch, verloren ihr Leben. Das Grauen was sich in diesen Stunden ereignet haben muß, erlebten viele die elbabwärts wohnten durch die verkohlten Leichen, die den Fluss zu Massen herunterkamen.
        Der Phosphor klebte förmlich an ihnen fest und brannte weiter sobald die Menschen aus dem Wasser kamen, durch den Sauerstoff in der Luft. In der eiskalten Elbe kam der Tod noch durch Erfrieren und Kreislaufversagen.
        Nein, alteingesessene Sachsen vergessen diesen Mord nicht, deshalb versucht man nicht nur durch Lügen, sondern durch gezielte Unterwanderung das Verbrechen in Vergessenheit geraten zu lassen, wie bei so vielen vor uns.

      • Der semitischBabYlonschen Merowinger
        Karl der Große SachsenSchlächter löschte
        auch das AhnenWissen “Heidentum” aus.

        Seit Karl ist das Heilige DeutschLand in der
        Hand der fremdvölkischen Merowinger
        und wird in Sklaverei gehalten.

        Der Pontifex Maximus BabYlonRom VatiKHAN
        hat noch NIEmals eine Gute Tat oder Nur
        ein gutes Wort für die Deutschen übrig gehabt.

        ————-

        Es war vorauszusehen, daß Frdr. Döllingers Veröffentlichung
        “Baldur und Bibel” bei Laien und Theologen großes Aufsehen erregen
        und zur ernsten Prüfung der für die Zukunft des deutschen Volkes höchst wichtigen Fragen der Bibel und des Juden- und arischen
        Christentums führen würde. Döllinger gelang es als Ersten, in jener Schrift den Nachweis zu
        führen,

        daß Jesus kein Jude, sondern ein Arier war,

        daß somit das Christentum aus arisch-germanischer Quelle stammt und daß die
        vorjüdische und angebliche jüdische Kultur Palästinas eine germanische war und somit der uns Deutschen 2000 Jahre lang
        eingeflößte Gedanke von dem Auserwählten Heiligen Volke der Juden, von seiner Weltmission und seinem hohen Kulturwert als
        eine grobe Fälschung und als wohlberechnete Täuschung sich erweist. Es blieben für den Bibelgläubigen und Bibelfreund aber
        noch eine Menge Bibelrätsel zurück, die noch einer Lösung bedürfen.
        Denn gerade diese – es handelt sich hier insbesondere neben vielen Psalmen um die prophetischen Bücher und die Offenbarung St.
        Johannis – haben schon Zehntausende deutscher Volksgenossen in religiösen Wahnsinn gestürzt und wurden in den letzten Jahren vom Judentum dazu benützt, durch ein Riesenunternehmen dem
        bibelgläubigen Volke den Wahngedanken eines kommenden Gottesreiches unter Führung eines jüdischen Messias und seiner
        jüdischen Helfershelfer einzuflößen 1

        Atlantis, Edda und Bibel 1925

        Hinweiser : Die Namen der jüdischen Päpste und auch die Merowinger-Päpste und anderer SumerBabYlon-BlutLinienFamilien sind im
        Michael Mannheimer Blog hinterlegt und
        können zeugen.

      • man Hinweiser,
        Karl der Große lebte um 800 -840–da gab es weder Städte noch Dörfer,vielleicht irgendwelche Pfahlbauten und eingezäunte Wehrunterkünfte ,Bauern in ihren Katen oder primitive Bauten nebst irgendwelchen Lebensmittelerdbunkern um damit über den Winter zu kommen,Kirchen,standsicher gebaut erst ab den 11 Jahrhundert————
        Karl der Große hat höchstens eine Schar von 20-30 Mann um sich gescharrt ,ist durch die Lande gezogen und haben die Gegend kahl gefressen um anschließend weiter zu ziehen—
        einfach mal nachdenken wie es damals ausgesehen haben könnte und keine vorerzählten Legenden nacherzählen,sowas geht immer in die Hose,
        mit freundlichen Grüßen.

      • Karl der Große lebte um 800 -840–da gab es weder Städte noch Dörfer,vielleicht irgendwelche Pfahlbauten und eingezäunte Wehrunterkünfte”

        Ich bin sprachlos ob Ihrer im Brustton der Überzeugung vorgetragenen Falschaussagen zu Deutschland zur Zeit Karls des Großen. Es gab natürlich Städte wie Köln, Mainz, Xanten oder Aachen. Allesamt römische Gründungen mit mehren tausend Einwohnern. Es gab zahllose Dörfer, und die Zeit der Pfahlbauten war lange vergangen. Zu Ihrer 20-30 Mann starken Armee des ersten deutschen Kaisers erspare ich mir jeden Kommentar.

      • Die Evangelische Kirche zum Erlöser (Konstantinbasilika) in Trier (Augusta Treverorum) war ursprünglich eine römische Palastaula. Sie wurde als Audienzhalle der römischen Kaiser, die im 4. Jahrhundert in der Stadt residierten, erbaut. An diese Zeit und Zweckbestimmung erinnert die Benennung nach Konstantin dem Großen als Konstantinbasilika.

        Der Innenraum des Bauwerks ist 67 m lang, 27,5 m breit und 33 m hoch. Es ist das älteste als Kirche genutzte Gebäude Deutschlands. Das heutige Aussehen des Bauwerks ist weitgehend das Ergebnis des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg. wiki

        https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7d/Trier_Konstantinbasilika%2C_Innenansicht_zur_S%C3%BCdseite.jpg
        ——————-

        Nicht so recht ins barmherzige Legendenbild passt, dass der hl. Martin von Tours (316-397) als Bischof 20.000 Sklaven für sich schuften ließ und in aller Brutalität die Evangelisierung der gallischen ‘Heiden’ vorantrieb. So können wir annehmen, dass der heilige Martin sein Schwert weit weniger zur mildtätigen Zerteilung seines Mantels benutzt hat als zur Vernichtung von Kulturen und Menschen, die nicht ins christliche Konzept passten. Kurzum: Ein Heiliger, wie er im Buche steht.
        -https://hpd.de/node/2501
        ———————–

        3.2. Das Handelsgut

        Das wichtigste Handelsgut, zumindest das am besten belegte sind die Sklaven. Der Handel mit christlichen Sklaven war bereits durch die Merowinger durch gesetzliche Maßnahmen verboten wurden. Die Karolinger führten dieses fort und unterbanden den Handel mit christlichen Sklaven ganz. Das heißt es mußten heidnische Sklaven herangeführt werden, in dem missionarischem Frankenland bald eine Mangelware. Die Sklaven kamen in erster Linie aus dem Osten, auf die Wortverwandschaft Sklave-Slawe sei hier hingewiesen.60

        Es gab aber auch Sklavenhandel von Friesen, die diese in England kauften und teilweise in Verdun, dem größten Sklavenmarkt im fränkischen Reich, verkauften, von wo die Sklaven bis in den islamischen Raum weiterverkauft wurden.61
        ——————-
        Einen sehr großen Anteil am Handel hatten die Juden, die den größten Anteil an den Berufskaufleuten stellten.
        —————–
        Die von Karl dem Großen erlassenen Exportverbote über die überall beliebten fränkischen Waffen, christliche Sklaven und über Getreide in Hungerzeiten belegen, daß der Exporthandel durchaus Ausmaße annahmen die der König nicht ignorieren konnte.
        -https://www.grin.com/document/106577

        Hinweiser : StammLeser wissen es wurden auch christliche BeuteSklaven aus den Kriegen verkauft, abgesegnet vom größten SklavenBesitzer dem VatiKHAN mit seinen Klöstern Bistümern.

        Verdun und Prag waren die Städte wo Slawen/Germanen Knaben/Männer kastriert wurden die
        dann mit Mädchen und Frauen ins MoslemLand als Sklaven verkauft wurden.
        Viele wurden von Schiffen nach Afrika verbracht, die größte Flotte im WestMittelMeer hatten
        die Juden welche einen GroßTeil des Handels abwickelten.

        Quellen wie immer schon mehrfach hier im Blog eingestellt.

        Wei schreibt schon länger hier Kommentare, er sollte die Hinweise auch lesen
        und verstehen und dadurch konstruktiv etwas beizusteuern und nicht sein UnWissen verbreiten.

      • es muss doch jedem einleuchten das Geschichte immer gefälscht daher kommt,immer so wie sie gebraucht wird.
        Hier reden wir vom Mittelalter bei der das Karolingerreich dem die Architektur mit den Römern erst gebracht wurde.Und wenn sich da ein Karl der Große etwas festes gebaut hat kam die Statik trotzdem aus dem Süden.Und ich bleibe dabei,egal wer die Ansiedlungen nun Städte nannte liegt einfach ,ob mit oder ohne Pfahlbauten, voll daneben.Heute ist eben erwiesen das Kathetralen ,Dome oder der gleichen erst im 11.Jahrhundert nicht mehr zusammen brachen,alles was über 11 Meter breit war,die höhe spielte keine Rolle stürzte gnadenlos zusammen.
        Aber jeder darf glauben was er will

      • “jeder darf glauben was er will”

        Allein dieser Satz zeigt, dass Sie an Erkenntnis und Wissenschaft nicht interessiert sind. Subjektivismus und Relativismus ist die Negierung jeder Wissenschaft und Kennzeichen von Esoterik, Aberglauben und Mystizismus. Sie können dies privat so halten wie sie wollen. Aber nicht auf meinem Blog. Hier gehts um verifizierbare/falsifizierbare Fakten. daran werde ich nicht rütteln lassen. Zum Schluss: Geschichte wird zwar immer gefälscht – aber nicht alles an der Geschichte ist gefälscht.

      • Danke Sie bringen es auf den Punkt. Die Leute lassen sich seit eh und je bereitwillig gegeneinander ausspielen und merken das nicht einmal vor lauter geistiger Blindheit.

        Was Dresden betrifft so bin ich aus der ersten reihe informiert was damals geschah.
        Das Schlimmste ist aber noch nicht einmal das Verbrechen an sich, sondern, dass die Nachfolgegeneration dei Lügenmärchen dazu bereitwillig glaubt und sich freut über den Massenmord der Mollochknechte.

      • @Frühlingsblume,

        wie unser werter Mitstreiter hinweiser schon beschreibt, sind die meisten Nordvölker Arier. Wie lange dieser Konflikt schon geht, kann jeder nachlesen in:

        https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Frenzolf-Schmid+Urtexte-der-Ersten-G%C3%B6ttlichen-Offenbarung-Attalantinische-Ur-Bibel-Das-Goldene-Buch/id/A01jC6YI01ZZv

        Sowie in diesem Buch.

        https://www.pommerscher-buchdienst.de/buecher/esoterik/germanische-glaubensgemeinschaft/mythologie/schulz_-rainer_-das-paradies-liegt-doch-in-mecklen.html

        In beiden Büchern bestätigt sich, das die weiße Rasse einst die Gottesrasse war. Erst nachdem Kain und andere anfingen sich mit sogenannten Menschenaffen zu paaren, begann der Konflikt mit den dadurch entstandenen Tiermenschen. Dieser dauert seit ca. 85000 Jahren an und ist in der schwedischen Felsenbibliothek Tanum zu finden, die offiziell fälschlicherweise mit lächerlichen 3000 Jahren dokumentiert ist.

        Die Tunnelanlagen in der Steiermark sind ein weiterer Hinweis, den der Vatikan gerne unter dem Deckel hält. Ihr Datum ist lockere 20000 Jahre.

        https://www.youtube.com/watch?v=RWN3Tyf0xcw

        Der Krieg gegen die restweißen Völker läßt sich also erklären, da die Tiermenschen die Herrschaft über die Erde wollen und deshalb verehren sie auch das Tier und nicht Gott.
        Die weiße Rasse wurde unterwandert, zurückgedrängt und durchmischt. Dadurch entstand zu einigen Teilen eine geistige Rückentwicklung die sich einfach erklären läßt. Tiermenschen agieren zumeist mit dem sogenannten Stammhirn, genannt Reptilienhirn, während weiterentwickelte Menschen mit dem präfrontalen Kortex handeln. Je größer er ist, um so schöpferischer der Geist in seiner Entwicklung. Verbrecher haben einen ausgesprochen kleinen präfrontalen Kortex, das ist wissenschaftlich nachgewiesen. Pädophälie und das fressen von Kindern entspricht also diesen Leuten und ist damit erklärbar.
        Im Grunde kann man es ganz simpel herunterbrechen, es ist ein Krieg zwischen Zurückentwickelten und Weiterentwickelten der hier geführt wird und es ist der Skrupellosigkeit und der Brutalität der Ersteren zu verdanken, daß sie so weit gekommen sind.

      • liebe Frühlingsblume,
        das macht mich auch ganz fertig und zornig-
        wer ein Verbrechen, abscheulicher, grausamer wie es bald kein zweites gibt, in Wiederholung fordert, und das aus den eigenen Reihen-
        ist von Kopf bis Fuß geistesgestört und gehört in eine Anstalt auf lebenslang. Wenn es möglich wäre, sollte er das selbe erleiden müssen.

      • Ach Frühlingsblume, was erwarten sie von intelligenten Leuten, deren Ignoranz ihre Dummheit verursacht. Die armen Leute leiden noch nicht einmal unter ihrer Denkbehinderung.

      • Auch nicht so ganz, weil es DE nicht gibt, jedenfalls nicht als Staats- und/oder Völkerrechtssubjekt.
        DE wurde per SHAEFgesetz geschaffen.
        Nr. 52, Art VII, Buchstabe e.
        Die Ausrottung der Deutschen. Der Morgentau-Plan wurde verworfen; die üblichen Verdächtigen zogen es vor, lieber ordentlich Reibach mit den RW-Überlebenden zu machen. PERSONAL. Wenn die Sklaven nichts mehr nutzen, geht die Ausrottung leiser, und final noch als Dukatenscheißer ökonomisch vonstatten. Rheinwiesenendlager Pflegeheime. 666 auf dem Kassenrezept.

  6. Wenn heute linksgrüner DRECK die Toten Dresdens verhöhnt und besudelt oder sich wünscht das Bomber-Harris “es” noch einmal tut ist das erstaunlicherweise weder Volksverhetzung noch die Verunglimpfung des Gedenkens an Verstorbene. Meiner Meinung nach sagt das ALLES was man über diesen Drecksstaat wissen muß!

    • da haben Sie vollkommen Recht – linker Dreck-
      wir werden tatsächlich wie eine “Köterrasse” behandelt, weil für unsere Würde der Paragraph der Volksverhetzung nicht zu tragen kommt.

      • lieber Skeptiker,
        Jasinna ist einfach Klasse.
        Mich würde einmal interessieren, auch die Art wie sie spricht und betont ist Spitze, ob sie das selbst ist, oder jemand anderer synchronisiert.
        Da haben Sie mir ein tolles Programm eingestellt zu “mehr videos”.
        Denn der Fernseher sieht mich sowieso schon lange nicht mehr.
        Die letzten Sendungen, da war ich noch Kind waren Lassie, Fury und Ritter Ivenhoe. Und danach war bald Ende. Gruß mit Dank.

      • @Verismo

        Ich kann mich noch daran erinnern, das jemand Jasinna abwerben wollte, für das Erotik Telefon, was Jasinna aber gar nicht so lustig gefunden hat.

        Ich habe auch mal ein Bild gefunden, wie die Frau wirklich aussieht.

        Aber ich werde das hier nicht reinstellen.

        Zumindest sieht die wirklich gut aus, ohne Ihre Verkleidung.

        Ihre Schwester soll sich ja selber das Leben genommen haben, weil die dieses Zeitalter der Lügen, einfach satt hatte.

        Gruß Skeptiker

      • Ergänzung.
        Die Frau ist doch richtig kreativ, alleine schon der Anfang vom Video.

        Am Meinungs- PRANGER —- RE-UP
        Jasinna

        57.100 Abonnenten
        ABONNIEREN

        Das ist ein Re-Up, da die erste Version des Vids gesperrt wurde.
        ________________
        HASS-Kommentare? —- Die braucht Kein Mensch !
        Aber geht es bei Heiko Maas` TASKFORCE wirklich “nur” um
        “Hass-Kommentare” ?

        Komm, wir schauen mal …

        30.10.2016

        ===========

        P.S. Also ich habe dieses herrliche Talent nicht, so ein Video zu machen.

        Gruß Skeptiker

      • Danke für die Auskunft. Und vielleicht ist ihre Arbeit auch wie ein Vermächtnis wegen des Freitodes ihrer Schwester, wegen dieser bald nicht mehr auszuhaltenden Dauerlügen – um die Wahrheit nicht mehr durchzulassen.

      • @ skeptiker
        ja Jasinna macht echt gute Videos… und sie wird dafür von der Linken Truppe und Politik gehasst wie die Pest. Auch div. YT Filme werden einfach gesperrt und sie wird bedroht.
        Das besonders auffällige ist dabei auch ihre unglaublich erotisch ausgeprägte Stimme. Das weis sie auch mittlerweile selbst. Ich kann mir schon vorstellen, dass da manche männliche Zeitgenossen schon deswegen ganz unruhig vor ihrem PC/Notebook werden. (Hatte mal eine sehr gute Bekannte, diese hat eine ähnliche Wirkung in ihrer Stimme. Zur Zeit etwas wegen der Entfernung und deren Probleme aus den Augen verloren.)

        Ich hoffe dass Jasinna uns noch lange erhalten bleibt. Obwohl, zumindest mir kommts so vor, es etwas ruhiger um sie wurde. Ebenso wie “Reaktionär doe”. Dies liegt wohl eindeutig an deren Zensur von YT , soweit vom Zensur- und Freiheitseinschränkungsbüro möglich .
        Es lebe die Freiheit – weg mit dem Merkelsystem und Deutschlandabschaffern.

      • @Michael Mannheimer

        Danke, weil das sehe ich ja genau so.

        Gestern habe ich das Video gesichtet, weil man mich immer wundert ist, eben das hier.

        Axel über Vergleiche mit 33 | Betrachtung
        09.02.2021

        Heute mal ab hier.

        Weil normalerweise würde Deutschland nach den Bedingungen Friedensvertrag von Versailles, es krepiert sein müssen.

        https://youtu.be/Jk7uprEuCLg?t=256

        =============

        Aber die Zeit zwischen 1933 bis 1945 war wohl eine “Unrechts-zeit” was mir auch schon öfters bei Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fuellmich & Associates aufgefallen ist.

        Corona-Debatte um PCR-Tests: Anwalt Füllmich greift Drosten und Wieler an | Panorama

        =======

        Ja, er hat VW verklagt, er hat die Deutsche Bank verklagt, nach amerikanischen Recht usw.

        Nun ja, keine weiteren Worte.

        Gruß Skeptiker

      • @Verismo

        Das Video kannte ich ja selber noch gar nicht.

        PART 5 – Teil A / Freimaurer – Luzifer – NWO – Okkultismus
        Heute mal ab hier.

        https://youtu.be/FN5wy2EqOGc?t=354

        ===============

        Weil ich habe eine wirklich gute Stereoanlage, z.B. Wenn ich das hier laut höre, muss ich immer Lachen.

        Depeche Mode vs Marilyn Manson Video Edit – Personal Jesus Electro Remix [Dj Fuego Video Edit]
        https://youtu.be/SvaktNJ3-MM?t=1

        P.S. Aber warum ich immer dabei Lachen muss, ich blicke das selber nicht, aber bei mir scheppert das so richtig, mit mein 2 mal 300 Watt Digitalverstärker.

        XTZ Edge A2-300 – Endverstärker – Klang & Vergleiche – Test fairaudio

        ===========

        Das Teil wiegt nur etwas über 2 Kilo, aber lässt ss eben so richtig scheppern.

        Meine Nachbarn hassen mich bestimmt schon, aber solange ich nach 22 Uhr, das alles leise höre, können die mir ja nicht mal mit der Polizei kommen.

        Aber ich brauch das für mich einfach, ich meine mal so richtig das eigene Gehirn freibrettern zu lassen.

        Und diese Lautsprecher sind dafür bestens geeignet, weil die Firma aus England wurde ja im Jahre 1932 gegründet.

        Wharfedale Linton 85 | Mit Hightech besser als das Original?
        https://youtu.be/818YOA86ZSk?t=267

        ===========

        Gruß Skeptiker

    • Richtig! aber ich empfehle Ihnen dringend einen anderen Namen zu verwenden, oder wollen Sie sich selbst bezichtigen und beleidigen?

    • Wer ist dann das Volk, das verhetzt werden kann?
      Wer sind dann die, die wie z. B. Mercedes REICH STEIN und Anne HELM “Bomber Harris do it again” usw. skandieren können wie sie wollen?

    • @linker dreck / Sie sprechen die Wahrheit aus ! Der links-grüne Dreck ist auch für mich das größte Übel unserer Zeit. Wie hat er nur so groß und mächtig werden können ?? Um das zu ändern, braucht man ein politisch intelligentes, charakterstarkes, patriotisches und heimatliebendes Volk. Leider sind 90 % der Deutschen (wenigstens zur Zeit ) nichts von alledem.

  7. https://wahrheitsfinderblog.files.wordpress.com/2017/03/2ter-weltkrieg.jpg

    Phase I: 1918-26

    „Der Versuch der Entdeutschung“ 1918-26 Schon im Winter 1918/19 schafft das neu gegründete Polen Fakten, indem es vor allem in Oberschlesien deutsche Gebiete besetzt. Der Versailler Vertrag erkennt diese geschaffenen Realitäten unter der Bedingung eines umfassenden Minderheitenschutzes an. Im August 1919 dringen polnische Verbände weiter auf deutsches Gebiet vor, auch im August 1920 und im Mai 1921 überfallen polnische Einheiten Dörfer im Reichsgebiet und brennen sie nieder.

    In den Jahren 1918/19 gründet Polen auch seine ersten „Konzentrationslager“ zur Internierung deutscher Vertriebener in Stralkowo und Szczypiorno, wo ca. 16.000 Deutsche als „Staatsfeinde“ hinter Stacheldraht gesetzt wurden. Später kamen noch zwei weitere derartige Lager hinzu. Der Großteil der deutschen Schulen wurde geschlossen, deutscher Grundbesitz beliebig und willkürlich enteignet. Das in Versailles mitunterzeichnete Minderheiten-Schutzabkommen war in der Praxis nur ein Fetzen Papier. So blieb es in Polen bis zu seinem Untergang im September 1939. Besonders unverständlich ist dieses Verhalten auch für damalige Beobachter, weil der polnische Staat seine Unabhängigkeit von Russland dem Deutschen Reich zu verdanken hat. Zwischen 1919 und 1923 werden vom Völkerbund 75 Beschwerden der deutschen Minderheit in Polen anerkannt, am 10. September 1923 stellt der Internationale Gerichtshof fest, daß Polen das Minderheitenrecht verletzt und den Minderheitenschutzvertrag gebrochen hat. Selbst französische Intellektuelle und Politiker protestieren 1924 offen gegen den „polnischen Terror“. 1926 wurden weitere Lager eingerichtet, nicht nur für Deutsche, sondern auch für Ukrainer und andere Minderheiten in Polen sowie für polnische Oppositionelle, die Lager BerezaKartuska und Brest-Litowsk. Offenherzig schrieb am 13.6. 1926 die „Gazeta Gdanska“ zum Thema der Entdeutschung: „Der sicherste Panzer Pommerellens sind die Millionen polnischer Ansiedler. Alles Land, das noch im Besitz der Deutschen ist, muß den deutschen Händen entrissen werden.“

    Phase II: „Kriegsplanungen“ 1930-36

    1930/31 gibt der polnische Staatspräsident Planungen für einen Marsch auf Berlin in Auftrag, die Presse spricht von „Notwendigkeit“ und „Unvermeidbarkeit“ eines zukünftigen Krieges gegen Deutschland. Rechtfertigung der Bestrebungen ist die angebliche historische „slawische“ Besiedelung der Gebiete zwischen Elbe und Oder vor der Besiedlung der Deutschen im frühen Mittelalter. England und Frankreich versagen zu diesem Zeitpunkt jedoch jegliche Unterstützung für eine Aggression gegen Deutschland. Im Dezember 1931 beginnen sogenannte „Freiwilligenverbände“ mit der gewaltsamen Vertreibung der deutschen Minderheit im grenznahen Gebiet auf polnischer Seite (siehe Manchester Guardian vom 12. Dezember 1931). In den Jahren 1933 und 1936 kommt es immer wieder zu Übergriffen polnischer Verbände auf das Reichsgebiet.

    Phase III: „Eskalation“ 1938/39

    Die deutschen Zeitungen in Polen durften die volle Wahrheit über die Unterdrückung und Entrechtung der Volksdeutschen nicht bringen. Am Beispiel der Bromberger „Deutschen Rundschau“ sei dies verdeutlicht: Von 1920 bis 1939 hatte diese Zeitung 872 Strafverfahren. Die Schriftleiter wurden zu insgesamt 5 Jahren, 11 Monaten und 20 Tagen Gefängnis verurteilt. 546mal unterlag diese deutsche Zeitung der Beschlagnahme. Gesamtverluste: ungefähr 700.000 Zloty. Aber auch den anderen volksdeutschen Zeitungen in Polen blieb ein derartiges Schicksal nicht erspart.

    In polnischen Zeitungen werden die Forderungen Deutschlands nach einer Bereinigung der „Korridor-Frage“ mit offener Hetze und Aufrufen zur Annexion Danzigs beantwortet. Bis Anfang 1939 registrieren die Auffanglager des Roten Kreuzes im Reich etwa 12.000 Flüchtlinge aus Polen. Im März 1939 ruft die polnische Regierung erstmals zur Teilmobilmachung der Streitkräfte. Zwischen Mai und August 1939 rollt eine schwere Terrorwelle gegen die deutsche Minderheit. Über 15.000 Deutsche werden ermordet, die Minderheit wendet sich sowohl an die deutschen Konsulate, als auch direkt an den polnischen Staatspräsidenten und an den Völkerbund. Die Lager Berezakartuska und Brest Litowsk sind mit mehreren tausend Gefangenen überfüllt, Seuchen brechen aus.

    1939

    Ende August bietet die Reichsregierung erneut Verhandlungen zur Lösung der „KorridorFrage“ an. Noch während der Verhandlungen brennen polnische „Freiwillige“ am 28. August 1939 deutsche Dörfer in Sichtweite der Reichsgrenze nieder. Am 30. August 1939 bietet Deutschland einen Verzicht auf die 1919 verlorenen Gebiete außer Westpreußen und Danzig an. Für Westpreußen sieht der Vorschlag eine Volksabstimmung vor, sowie eine exterritoriale Verkehrsverbindung für den Verlierer der Abstimmung. Die Stadt Gdingen soll in jedem Fall als Meereszugang an Polen gehen. Polen macht am 31. August 1939 noch während der Verhandlungen generalmobil. Am 1. September 1939 marschieren deutsche Truppen in Polen ein, die zurückweichende polnische Armee verschleppt tausende Deutsche als lebendige Schutzschilde und begeht Massaker an der Zivilbevölkerung („Bromberger Blutsonntag“ am 3. September 1939).

    Wenige kennen die Tatsachen des einzigartigen Geschehnisses, das zur Auslösung dessen beitrug, was letztlich als Zweiter Weltkrieg bekannt wurde – nämlich die internationale jüdische Kriegserklärung an Deutschland, kurz nachdem Adolf Hitler zur Macht kam und lange bevor von der deutschen Regierung amtliche Zwangsmaßnahmen oder Vergeltungen gegen die Juden ausgeführt wurden. Die Ausgabe des Londoner The Daily Express vom 24. März 1933 (oben abgebildet) beschrieb, wie die jüdische Führerschaft in Zusammenarbeit mit mächtigen jüdischen internationalen Interessen einen Boykott Deutschlands mit dem erklärten Zweck begann, seine bereits unsichere Wirtschaft zu lähmen, in der Hoffnung, das neue Hitlerregime zu stürzen. Erst dann schlug Deutschland als Erwiderung zurück. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, muß man also sagen, daß es nicht das Dritte Reich sondern die weltweite jüdische Führerschaft war, die eigentlich den ersten Schuß im Zweiten Weltkrieg abfeuerte. Der prominente New Yorker Anwalt Samuel Untermyer (oben rechts) war einer der führenden Agitatoren im Krieg gegen Deutschland; er beschrieb den jüdischen Feldzug als nichts weniger als einen „Heiligen Krieg.“

    -https://wahrheitsfinderblog.wordpress.com/2017/03/23/deutschland-das-sollst-du-nicht-wissen-wer-die-2-weltkriege-wirklich-begann-und-warum/
    ————–
    Polnischer Imperialismus
    Unter dem polnischen Imperialismus versteht man das auf Chauvinismus und Panslawismus basierende Verhalten des Staates Polen nach dem Ersten Weltkrieg bis heute gegenüber seinen Nachbarstaaten. Innerhalb weniger Jahre – 1919 bis 1923 – hatte es Polen geschafft, sein Staatsgebiet zu verdreifachen, indem durch Angriffkriege Gebiete der Ukraine, der Tschechei und Litauens annektiert wurden. Die polnische Regierung war in den 1930er Jahren noch der Meinung, das Deutsche Reich militärisch besiegen zu können; die Idee eines Präventivkrieges scheiterte jedoch an Frankreich. Als Legitimationsgrund für solche Bestrebungen dienten meistens angebliche historische Grenzen, die in der Propaganda dargestellt wurden und meist nicht der Wahrheit entsprachen.

    https://de.metapedia.org/m/images/8/80/Gro%C3%9Fpolen.gif

    Eine 1939 von polnischen Chauvinisten abgedruckte Karte über Polens Traum vom Großreich. Deutschland hätte so nur 30–40 % seines natürlichen Lebensraumes. Die im besetzten Posen erscheinende polnische Zeitung „Dziennik Poznanski” druckte am 26. Juni 1939 diese Karte ab, die polnische Gebietsansprüche gegen Deutschland belegen sollte.[1]

    https://de.metapedia.org/wiki/Polnischer_Imperialismus
    ————————————-

    Der Churchill-Stalin-Pakt war ein zwischen Churchill und Stalin am 15. Oktober 1939 geschlossener Geheimvertrag mit konkreten Vereinbarungen über einen gegen Deutschland zu führenden Vierfrontenangriffskrieg. Die vereinbarten Angriffspläne unterzeichnete Stalin am 28. Januar 1940 und Churchill am 8. Februar 1940 in London.

    -https://de.metapedia.org/wiki/Churchill-Stalin-Pakt
    ——————–
    Der Churchill-Stalin-Pakt

    Letztlich überwogen allerdings die Stimmen, die sich für eine Abtrennung zumindest von Ostpreußen, Danzig und Oberschlesiens aussprachen… Dieser “Churchill-Stalin-Pakt” ging als “Westverschiebung Polens” in die Geschichtbücher ein. Um das Unrecht weniger verbrecherisch erscheinen zu lassen, wurde entgegen der historischen Wahrheit fortan der “polnische Charakter” dieser Gebiete propagiert – die Volksabstimmungen nach dem 1. Weltkrieg hatten jedoch gerade das Gegenteil bewiesen.
    -https://potsblits.de/churchill-stalin-pakt/

    • Mir ist da ein komischer Gedanke gekommen. Hat Stalin die Verbrechen der polnischen Führung an den Deutschen in Katyn gesühnt? Seine Gründe waren sicher andere. Ausschaltung der Führung, die in den nächsten 40 Jahren widerständig gewesen wäre.

    • Mit dem VorMarsch Stalins MordHorden kam der Tod über Millionen Polen, Juden, Deutschen
      und Alle Ethnien die noch Da waren wobei auch Millionen von Menschen verschleppt wurden bis Sibirien.
      Gab da einen AugenZeugen der gezeugt hat.

      Darum sind auch HundertTausend Juden nach Deutschland geflohen.
      ——-
      Nach dem Zweiten Weltkrieg: Hunderttausende Juden flohen …
      w ww.focus.de › Wissen › Mensch › Geschichte
      02.06.2018 — Damals verließen die Überlebenden den Holocaust Polen und fanden ausgerechnet in Deutschland ihre neue Heimat. Als Deutschland nach …
      —————————

      Der eiserne Vorhang

      Am 25. Februar 1945 benutzte Goebbels in einem Leitartikel für
      Das Reich den Begriff des eisernen Vorhangs, um die Situation an der deutsch-sowjetischen Front zu beschreiben. 254

      Am 12. Mai 1945 verwendete Churchill dieses Wort in einem Telegramm an Truman. 255 Der Text: »Ich bin tief besorgt über die europäische Situation … Ein eiserner Vorhang wird an ihrer Front herabgelassen. Wir wissen nicht, was dahinter vorgeht.. .« 256

      Es ist verständlich, daß ein Land, welches im Kriege steht, sich nach außen abschottet, damit der Feind wenig Informationen erhält. Sonderbar ist aber, daß diese totale Informationssperre scheinbar erst begann, nachdem die Sowjetunion auf dem Vormarsch, ihr Land weitgehend befreit und der Sieg greifbar nahe war. Noch ungewöhnlicher ist, daß diese Informationssperre nach
      dem Sieg beibehalten und sogar auf die Verbündeten ausgedehnt wurde. Was hatte Stalin zu verbergen?

      Die zweite babylonische Gefangenschaft: Das Schicksal der Juden im europäischen Osten seit 1941

      https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61AoIEZS6BL._SX331_BO1,204,203,200_.jpg

      https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81JR7U79YHL.jpg
      ——————–

      Hinweiser : Mit dem RothenBefreiern kam der Tod in dei befreiten Lager und in die Deutschen Städte, besonders in Danzig und Dresden vielen Frauen und Kinder EhrenBurgsMordBrennern in die Hände.

      Die ÜberLebenden von Dresden erlebten eine zweite Hölle durch die Roth-Bolschewiki-Armee

      Kannte Frauen die das überlebt haben ……………

      AchJa, Stalin ließ keine Westler/Amis/Briten nach Auschwitz
      damit NIEmand über das Lager vor und nach der Befreiung berichten/zeugen konnte.

      Somit gabe es keine Beweise, die nicht von Stalin kamen, bei dem NürnBerger Prozeß der KriegsVerbrecher.

      Damals wurde Katyn noch den Deutschen in die Schuhe geschoben.
      Stalin war uncle Joe für Roosevelt und SaufKumpane von Churchill.

      Einer war jedoch dort und hat auch gezeugt……..

      Versailler ZwangsVertrag, Weimarer Verfassung von 1919 und das GrundGesetz kam aus der Villa RothSchild und wurde von GroßOrient-Brüdern ausgearbeitet.

      Gibt Bücher dazu.

      https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81Q6r+mpsDL.jpg

      https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/916W1hnQhRL.jpg

      Hinweiser : Die Transportlisten der Deutschen ReichsBahn
      die vernichteten BahnHöfe und die ganz seltenen Karten
      der WehrMacht können noch zeugen, wobei immer
      mehr Dokumente verschwinden, gefälscht oder umgeschrieben wurden.

  8. Wenn Dummheit Schmerzen verursachen würde, müsste diese Göre-Eckhardt den ganzen Tag schreien. Diese abgebrochene Irgendwasstudiererin und ausgewiesene Nix-Könnerin. Aber das sind sie ja alle in der Merkill Junta Einheitsbrei Tyrannei Fremdherrschaft.
    Wann immer ich zu Deutschen sage, dass weder WWI noch WWII von deutschem Boden ausgingen, schauen mich die Leute an, als ob ich irre wäre und sie verstehen auch nicht, dass die BRD nicht Deutschland ist. Die Deutschen wollen ums Verrecken nicht aus ihrer Geschichte lernen bzw. ihre wahre Geschichte erfahren. Deswegen sitzen sie jetzt wieder alle in der Falle. Diesmal braucht man keine Bomber. Heutzutage bedient man sich der Technologie und der Pharmakeia Mörderbanden und die Deutschen kapieren wieder nicht wie ihnen geschieht. Traurig. Aber was soll man noch sagen…
    Insgesamt ein sehr guter Artikel Herr Mannheimer! Schade, dass 50 Mio Deutsche dieses Wissen nicht haben wollen.

  9. Vor ein paar Jahren wohnte ich gegenueber eines Altenheimes, in dem ich aus und einging.
    Eine mir gut bekannte Frau erzaehlte mir , sie selber habe das Inferno als Kind gerade noch ueberlebt.Und sie schilderte mir, wie sie von Tieffliegern verfolgt und gejagt wurden, als sie dorthin fluechteten.Sie konnten selbst den Piloten erkennen. Und diese schossen auf alles, was sich dort bewegte.
    Ich wollte, dass sie diese Erlebnisse fuer die Nachwelt aufschreiben solle, aber leider ist sie nicht lange danach gestorben.
    Aber ich hatte die Bestaetigung aus erster Hand.

    • Auch ich hörte von einer Augenzeugin, wie die Engländer sich in HH ausgetobt hatten. Eine ältere Kollegin litt noch in den 90ern unter den von ihr als Kind erlebten traumatischen Erlebnissen in den brennenden Straßen der Stadt. Damals war ich selber noch umerzogen und schüttelte sowas von mir ab. Ich reagierte wie die Mehrzahl unserer deutschen Mitmenschen heute noch—nur nichts darüber erfahren. Trotzdem kann die Wahrheit nicht ewig zum Schweigen gebracht werden.
      Ich hoffe auf die Engländer—daß bei ihnen die Frage hochkommt, für wen ihre Vorfahren in WK I und II gekämpft haben und gestorben sind. Erst wenn der große Menschenfeind benannt wird, wird die Welt Ruhe bekommen. Aber solange auch Putin noch rumlügt, sehe ich wenig Chancen.

    • Die Freunde der gepflegten Unterhaltung und des Ritualblutopferkults hetzten auch noch das letzte Tier – wenn ich nicht irre, war es eine Giraffe – im Dresdner Zoo zu Tode. Eine Erde ohne die “Krone der Schöpfung” ist vorstellbar.

  10. Sehr gute Ausarbeitung von MM,
    hier eine Ausarbeitung von dem Heimatforscher Karlheinz Baumgartl, daß dieser Bombenholocaust jahrelang genauestens vorbereitet und geplant wurde.
    DER BOMBENTERROR GEGEN DAS DEUTSCHE VOLK
    Ein jahrelang industriell und minutiös geplantes Verbrechen

    http://bsgermany.com/web-cosmopan/info_pdf/info66.pdf

    Voriges Jahr sprach zum Dredengedenken u.a. der englische EU-Politiker Nick Griffin, der sich als erster Politiker für das englische Bombenmassaker beim deutschen Volk entschuldige hatte.
    siehe Videos unter den Beiträgen:
    http://www.dresden-gedenken.info/allgemein/nie-wieder-bruderkrieg-dresden-gedenken-2020/

    • werter Asenpriester,
      danke für diesen Artikel- er macht Mut und Hoffnung.
      So lange noch Menschen aus unserem Volk dieser Opfer gedenken, lebt unser Volk.
      Wenn das nicht mehr der Fall ist, dann sind wir tot.
      Aber- das wird niemals geschehen. Denn die überlebenden Zeitzeugen haben das an ihre Nachkommen weitergegeben und wir sehen ja, wie viele junge Menschen zutiefst berührt an dem Gedenkmarsch dabei sind.
      Sind eigentlich Vertreter der AfD darunter?
      Natürlich ist keiner dieser Schandregierung dabei und zeigen hiermit eindeutig ihr “Gefühl” für die unschuldigen Opfer unseres Volkes.
      Sie haben es ja bewiesen im “Einzelfall” der Abgeschlachteten von ihren Hereingeholten.

      • AfD-Leute habe ich dort nicht beobachten können. Es sind Verbände gegen das Vergessen, z.B. Vergißmeinnicht und viel NPD-Prominenz. So konnte ich u.a. den Volkslehrer und Udo Voigt begrüßen.
        Als ich die Kameraden aufgefunden hatte, mußte ich gleich das Transparent mit tragen. Die Aufnahme stammt von der Gegenseite:

      • lieber Asenpriester,
        schreibe noch einmal, weil verschwunden,
        finde ich gut daß Sie dort waren und gleich “eingespannt” worden sind.
        Vergißmeinnicht von Hösl, dieser Gedenkverein ist es wert unterstützt zu werden, denn das ist das wenigste was man tun kann, um diese Opfer niemals zu vergessen und zu würdigen.

  11. Die obige Luftaufnahme stammt nicht von Dresden, sondern zeigt Lübeck!
    Die in dem Artikel genannten Verlustzahlen für Dresden sind zu hoch gegriffen. Aufgrund eigener, neuerer Recherchen zu den Verlusten der zivilen Einwohner, die durch die Feuerstürme in den bombardierten Städten umgekommen sind (noch nicht publiziert), ergeben sich für Dresden eine Näherungszahl von 303.000 bis 310.000 Toten und kommt damit der Schätzung des IRK von 1946 in Höhe von 330.000 ziemlich nahe. Die Berechnungen ergeben sich aus den sehr genau aufgelisteten Verlusten und der Einwohnerzahl am Tage des Angriffs von Pforzheim am 23.Februar 1945. Eine ähnliche kleinräumliche Berechnung der Verluste von Dresden wurde von einer Historikerkommission für das innere Dresdener Stadtgebiet angestellt. Hierbei ergaben sich im Vergleich mit Pforzheim bei den komplett veraschten Toten (bei ca. 1.500-1.600 Grad C.) fast identische >prozentuale< Verluste.
    Möchte noch darauf hinweisen, daß die sehr hohen Brandtemperaturen nicht durch die Phosphor – Stabbrandbomben entstanden sind (sie wurden nur zur Entfachung des Feuers benötigt), sondern durch eine enge, kleinräumliche Bebauung mit erhöhten brennbaren Materialien, Voraussetzung des sog. “Feuersturms”.

  12. @ Herr Mannheimer

    So sieht meine Werbung aus.

    https://lupocattivoblog.com/2021/02/12/bewaehrte-kriegstreiberin/#comment-320392

    ============

    Weil das musste ich heute extra suchen, ich meine die Rede von Adolf Hitler.

    Adolf Hitler Rede über Juden

    https://www.dailymotion.com/video/x2u9hda

    =============

    Oder kann das jemand anders raushören?

    Hier zur Ergänzung.

    Doku/ Film Bobby Fischer
    03.06.2015

    https://youtu.be/2rshakiq6tc?t=3852

    ============

    Gruß Skeptiker

    • ja, werter Skeptiker, bin ich schuggi-schuggi?
      Was ist denn das für eine Sprache, die Sie da verstehen, Hitlers Rede über die Juden.

      • @Verismo

        Das war damals ein gewollter Sprachgebrauch.

        Warum? Muss wohl an diesem Abkommen hier liegen.

        Das Haavara Abkommen
        Das Haavara-Abkommen war eine Vereinbarung zwischen dem Reichswirtschaftsministerium und der Zionistischer Vereinigung für Deutschland (ZVfD) und der Anglo-Palestine Bank (der späteren Leumi-Bank): das hebräische Wort Haavara bedeutet Transfer.

        Das Abkommen wurde Anfang August 1933 nach dreimonatigen Verhandlungen unterzeichnet, es ermöglichte jüdischen Auswanderern oder Investoren, Kapital aus Deutschland in Form von Waren nach Palästina zu exportieren und erleichterte so die jüdische Auswanderung aus Deutschland.

        Hier Teil 1 von 4

        Das Haavara Abkommen – Teil 1 | Morbus ignorantia – Krankheit Unwissen

        ==========

        Gruß Skeptiker

      • ich verstehe immer noch Bahnhof, werter Skeptiker-
        ist das jiddisch, was ist das denn für eine komische Sprache?
        Ds meine ich.
        Von dem Abkommen weiß ich sehr wohl – weiß auch, daß die Juden natürlich nicht in diese “Wüste” wollten- Gruß

  13. Interessant ist auch, dass Churchill in seiner Deutschen Vernichtunglust und seinem übermäßigen Hass in seiner Biografie kein einziges Wort oder für sich als Rechtfertigung angab oder nutzte; es wären so und so viel Juden vergast, getötet oder wie auch immer umgekommen. Gerade gegen Ende des Krieges wusste man schon dass dies eine Propaganda Lüge war!

  14. Ein erneut absolutes Meisterwerk aus der Feder Mannheimers. Man kann nur erahnen, wieviel Arbeit in diesem Artikel drinsteckt. Leider kommt er für die Leidtragenden zu spät. Es dürfte kaum noch Überlebende aus dieser Zeit geben.

    Die wissenschaftlich untermauerten Fakten und Zitate lassen die Dresden-Verharmloser wie Anfänger aussehen. Joe Biden und Katrin Göring Eckhardt gehören wegen Schändung des Ansehens Ermordeter vor Gericht. Wird natürlich nie passieren.

  15. Außerhalb des heutigen Themas, aber sehr wichtig und bezeichnend, wie das wektweite Regime mit Andersdenkenden umgeht!!!

    https://io9.gizmodo.com/gina-carano-is-no-longer-a-part-of-star-wars-1846244896

    Es geht um die Schauspielerin Gina Carano, die in der Nebenserie von Starwars in der Serie Mandalorien eine wichtife und beliebte Hauptrolle, die der Rebellin Cara Dune spielt.

    Gina Corano hat es gewagt ihre persönliche Meinung zu dem Corona Schwindel dem Maskenzwang, dem BLM Terror, dem Wahlbetrug an DT,dem Homo- und Genderkult und weiteren Dingen abseits des Meinungs ind Gesinnungsterrors kundzutun.
    Das hat nun die Folge, daß der Disney Konzern der die Rechte an der Starwars Serie gekauft hat, sie mit sofortiger Wirkung gekündigt hat.
    Es ist etwa so als wenn sie Luke Skywalker gekündigt hätten die Hauptfigur.

    Dazu sollte man wissen, daß die Cara Dune eine Freiheitskämpferin in der Serie darstellt, wie paradox das ist von dem erbärmlichen Illuminatenverein Disney
    Lg.

    • Lieber MSC
      sie hat ihre Rolle nicht nur gespielt sondern ist auch dazugestanden in der Wirklichkeit.
      Eine mutige Frau die unsere Anerkennung verdient. Doch wie immer, sind es Einzelkämpfer und werden abgewürgt. Man sollte die Schauspieler die nicht aufstehen, stehenlassen und deren Filme meiden.
      Sie hat doch bestimmt Anhänger und die müßten alle hinter ihr stehen.

      • Ihre Vorstellung von Solidarität rührt mich.
        Im Showbiz gibt es das aber nicht. Da ist sich jeder selbst der Nächste. Wer rausfliegt, hat eben Pech gehabt.
        “Des Einen Leid – des Anderen Freud.”

      • Liebe Verismo.

        Diese Frau hat als eine der wenigen weiblichen Darsteller die Rolle einer starken kämpfenden Löwin glaubwürdig dargestellt.

        Die Gina hat im wirklichen Leben MMA (Mixed Martial Arts)Kampfsport betrieben, der übrigens in BRDDR verboten ist!

        Sie braucht keine GCI Computertricks und männliche Doubles!

        Wo kämen wir denn da hin, wenn sich jeder wirkungsvoll verteidigen könnte?

        Nicht nur das es sind in unserem besetzen Land sogar die TV Übertragungen dieses Kampfsportes verboten!

        Wenn ich mir hingegen diese totalen Fehlbesetzungsquotenfrauen mit ihren Spitzmausgesichtern anschauen, Ärmchen wie Besenstiele, keine 50kg Gewicht, kann ich mich nur fremdschämen.

        Bisher sind sozusagen alle Hauptrollen, auch die weiblichen Rollen von Starwars mit jüdischen Schauspielen besetzt.

        List of Jewish actors – Wikipedia

        Eine Ausnahme scheint der Mark Hammel zu sein, der den Luke Skywalker gespielt hat.

        Eine Krise kriege ich, wenn ich in Sifi Filmen mehr und mehr Neger und Negerinnen sehe?!

        Frage an den galaktischen Rat, wo kommen die her?

        lg.

      • lieber MSC,
        sehe ja schon seit “Ewigkeiten” nicht mehr fern. Aber als ich bei Bekannten anstandshalber einen Film, es waren lauter chinesische Schauspieler mit ansah, die sahen für mich alle so ähnlich aus – so daß ich kaum mitkam.
        Aber was auf uns zukommen wird, im Film, den muß man ja nicht ansehen ist – daß unsere Pflegekräfte sich bald “verdunkeln” werden. Und dann noch mit Maske –
        da fühlen sich ja die alten Menschen wie in einem Krimi –
        Von einer Bekannten weiß ich, die hat ihre Tochter gefragt, “ob sie denn so krank, so ansteckend wäre, weil alle mit Maske zu ihr kommen.”

    • Walt Disney ist ein semitischBabYlonischer Merowinger
      sein StammBaum führt auch zu Karl der Große
      und ist dadurch mit der Queen und allen U$-Präsidenten-Merowingern verwandt.
      Er ist auch mit Winston Churchill verwandt.

      https://i.pinimg.com/originals/bc/9e/1a/bc9e1a861dd61d81da571da4bd8d015e.jpg

      https://images-cdn.9gag.com/photo/aQe0OV8_700b.jpg

      https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=683×10000:format=jpg/path/s7e4c83069459bfdf/image/if0791cae8e7955d0/version/1596130365/was-geh%C3%B6rt-alles-zu-walt-disney-welche-marken-geh%C3%B6ren-zum-disney-konzern.jpg

      MICHAEL EISNER, Haupteigner von Walt Disney, Capitol Cities, ABC
      http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Juedische_US-Medienmacht.htm

      Die dunkle Seite von Mr. Mickey Mouse
      -https://www.srf.ch/kultur/film-serien/die-dunkle-seite-von-mr-mickey-mouse

      • Werter Hinweiser.
        Sie bringen es mal wieder auf den Punkt!

        Zudem hat Mikey, genauso wie die anderen Zeichentrickfiguren von Disney weiße Handschuhe an- ein weiteres Freimaurersymbol.

        lg.

      • lieber hinweiser,
        ich staune stets über Ihr Reportoire,
        mir fehlen schlichtweg so einige Bausteine um das alles fassen zu können. Mir geht es dabei so – wenn man einen ABC-Schützen in die Universität setzt.
        Sie setzen sehr viel voraus und natürlich ist es nicht leicht diesen Stoff erklärend herüberzubringen.
        Ein guter Lehrer so sagt man immer, versteht es schwierige Sachen so zu erklären, daß es jeder verstehen kann.
        Irgendwie fehlt mir ein Grundaufbau.
        Wie viele Jahre haben Sie denn gebraucht um das alles zusammenstellen zu können?
        Und was ist mit Makow passiert. Er schreibt kein Wort mehr.
        Und Hartgeld ein wahrhafter Patriot hört man auch nichts mehr. Hat denn er auch keine engeren Freunde? Werden denn alle im Stich gelassen?
        Denn inzwischen muß man um jeden bangen der nicht so spricht, wie verordnet.

      • das ehrt Herrn Mannheimer, er schwieg nicht und hat auf dieses Unrecht aufmerksam gemacht.Danke für das Photo und Text , lieber Skeptiker.

      • Blogs werden geschlossen, Blogger verfolgt
        und wegen MeinungsVerbrechen in den Kerker geworfen.

        BabYlon-Judstiz ist die Hure der Mächtigen.

        Wir haben schon lange keine Meinungs- und PresseFreiheit mehr.

        https://i.pinimg.com/originals/37/39/63/373963d97ae75fd02bbb80217d9e2a5a.jpg

        Die KHANzarin will Stalins SauStall/animalFarm für ALLE Zeit installiern.

        https://bundesdeutsche-zeitung.de/wp-content/uploads/2017/03/Angela-Merkel-Stalin.jpg

        “Journalismus heißt,
        etwas zu drucken,
        von dem jemand will,
        dass es nicht gedruckt wird.
        Alles andere ist Public Relations.”

        (George Orwell)

        ——————
        Totalkontrolle: Für immer Alljährliche neue Genändernde Impfungen „Noetig“: Posthumanismus unterwegs. Corona-Kontrolle Aller 2-mal die Woche

        Ich schrieb in einer Einlage, dass Pfizer schon ein 3. gen-änderndes, blitzhergestelltes Vakzin für Sie macht – in Übereinstimmung mit der Erwartumg des israelischen Gesundheitschefs.
        Des Weiteren schrieb ich, dass diese Massnahme eine Ausrede aus der Tatsache ist, dass die Covid19-Impfungen auf die saisonale Grippe (die merkwürdigerweise nie mehr erwähnt wird) unwirksam sind, weil die laufenden Saison-Viren mit dem nie quantitierten, nie isolierten und nie dokumentierten „Covid19“-Virus , gegen das die Impfungen angeblich hergestellt seien, nichts zu tun haben.

        The Pandemic News 12 febr. 2021: Der Plan von Johnson & Johnson (J & J), sicherzustellen, dass weiterhin maximale Gewinne fließen.
        Der CEO des Unternehmens, Alex Gorsky, sagte gegenüber der CNBC, dass die einzige Möglichkeit, das chinesische Virus in Schach zu halten, darin bestehe, Menschen alljährlich für immer zu impfen.

        „Leider kann sich das Virus bei seiner Ausbreitung auch mutieren“

        https://wiederkunftchristigrosspolitik.wordpress.com/

        Globaler Impfpass mit Zunehmenden Bewegungsbeschränkungen Nicht-Geimpfter in Diesem Sommer. NWO-Dänemark Bahnbrecher!
        ——————-

        Kabalisten glauben, dass sie Gott und die natürliche Ordnung außer Kraft setzen. Sie glauben, dass sie die Realität nach ihren Interessen und Perversionen umdefinieren können, indem sie einfach Informationen und Diskurse kontrollieren. Sie glauben, dass etwas zu denken oder zu sagen es wahr macht. Täuschung und Betrug ist ihre Religion.

        WIR WURDEN IN EINE SATANISCHE SEKTE HINEINGEBOREN

        Wie die meisten meiner Generation war ich dysfunktional, bis ich im Alter von 50 Jahren entdeckte, dass die Gesellschaft von einem satanischen Kult, d.h. den Illuminaten-Bankern, geführt wird. Ich war einer Gehirnwäsche unterzogen worden.

        Sie unterminieren uns, um uns zu schwächen. Hier sind zehn Beispiele.
        ——————-
        Wird irgendetwas kurz vor einer Revolution die Zerstörung der westlichen Zivilisation aufhalten? Sie werden niemals aufhören, uns und alles, was uns lieb und teuer ist, zu zerstören. Also ist die Frage nicht, ob, sondern wann wir anfangen, Widerstand zu leisten. Je länger wir warten, desto schwieriger wird es sein.
        https://henrymakow.com/deutsche/2021/02/06/makow-stirb-auf-unseren-fusen-oder-lebe-auf-unseren-knien/hen

        ———————

        Bestes info-Archiv von Detlef Winter
        http://www.luebeck-kunterbunt.de/
        http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Syphilitiker.htm

      • Richard Wagner ‑ der tiefste Antisemit ‑ ist von einem Beisatz von Judentum, selbst in seiner Kunst, nicht freizusprechen,
        http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Otto_Weininger.htm

        21) „Richard Wagner war einer der größten Opportunisten und Schleimlecker. Sein Mäzen Otto Wesendonck hat ihn jahrelang ausgehalten, und zum Dank hat Wagner dessen Frau Mathilde gefickt.“
        Soziologe Alphons Silbermann im SPIEGEL-INTERVIEW 6 / 1997 / 183

        22) „Doch der Schöpfer des Nordischen Mythos (Richard Wagner, d.V.) lag selbst im Hebräertum verankert. Dem Philosophen Nietzsche hatte er einst auf einem Spaziergang offenbart, daß er nicht der angenommene, sondern der leibliche Sohn seines ‘Stiefvaters’, des jüdischen Schauspielers Ludwig Geyer war.“

        Wolfgang Eggert bezieht sich dafür im “Geheimvatikan” auf Hennecke Kardel in “Adolf Hitler – Begründer Israels” (auf dieser Homepage), S. 32 Fn 11 S. 260

        Anmerkung: “Ich bin der Sohn von Ludwig Geyer”. Diese Worte eröffneten nach Friedrich Nietzsche das Manuskript von “Mein Leben”, die privat gedruckte Autobiographie von W. (Richard Wagner), von der nur 15 Abzüge gemacht wurden – es sind alle von ihnen verschwunden außer dem einen in der Burell-Sammlung (“Genie, Irrsinn und Ruhm” von Wilhelm Lange-Eichbaum und Wolfram Kurth, München/Basel 1967/1979, Seite 550)
        http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate31.htm

        https://marbec14.wordpress.com/richard-wagner-der-ring-des-nibelungen/

        1813-1883 Freimaurer Richard Wagner mit jüdischem Vater ?

        GENiale BlutTest können die wahre Geschichte der Menschen beZeugen.

        Der Blonde SIEGfried im Kampf mit dem Drachen – der Alten Schlange der theoLOGEN BabYlons.

        https://c8.alamy.com/compde/bfanbf/city-of-london-wappen-barbican-london-bfanbf.jpg

        http://friedenskalender.de/bilder/audienzhalle.jpg
        Die Audienzhalle des Vatikans, erbaut 1971.

        Der gesamte Bau stellt sowohl von außen, als auch von innen betrachtet den Kopf einer Schlange dar. Der Papst steht bei den Audienzen im Maul der Schlange und spricht somit “aus dem Mund der Schlange”.
        ——–
        Es kursiert ja die Sicht, dass Kriege in Wirklichkeit rituelle Menschenopfer sind, zur Stärkung der Götter und gefallenen Engel.
        Die Idee, dass die “Energie-Fetzen” in Wirklichkeit leidende Seelen sein könnten,
        —————–

        Der Vatikan hat den Besitzanspruch an Leib und Seele und an allen Besitztümern aller Menschen auf der gesamten Erde vor vielen hundert Jahren in seinen päpstlichen Bullen dokumentiert. Diese Bullen wurden niemals eingeschränkt oder relativiert. Dieser Besitzanspruch gilt für den Vatikan und den Papst noch heute
        -http://friedenskalender.de/kirchen.htm
        ————————

        Der Vatikan stellt vor dem Kollosseum die Statue des Gottes Molech auf. Diesem Gott wurden (zu allen Zeiten?) Kinder geopfert. Die ausgestellte Statue entstammt Film (“Cabiria”, in dem die Kindesopferung im Zusammenhang mit dieser Statue vollzogen wurde. Das Kollosseum gilt vielen Christen weiterhin als Ort der Christenverfolgung aus der Kaiserzeit.

        https://www.pravda-tv.com/2019/11/satanische-statue-katholiken-durch-aufstellen-einer-moloch-statue-im-kolosseum-empoert/

      • lieber hinweiser,
        wenn ich Ihre Kommentare lese denke ich über Hitler so wie Sie- und wenn ich die Kommentare von Skeptiker lese, werde ich wieder unsicher –
        das ist ja wie mit dem Glauben an Gott.
        Die einen glauben an ihn – während andere auch ehrlich sind und nicht an ihn glauben.
        Verrückt.
        Aber eines habe ich erkannt –
        wenn er ein Agent war- dann wurde er gerettet-
        und wenn er keiner war, dann Selbstmord.
        Wer hat seine Leiche bezeugt?

      • derjenige, der Hitler verbrannt hat, heisst Erich Kempka und hat dieses unter Eid ausgesagt und ein Buechlein darueber geschrieben.
        Wir haben Kempka gekannt.

      • Liebe Sigrun,
        das kann ich glauben.
        Denn derjenige der Hitler verbrannt hat, man wollte ihn ja lebendig, mußte ja damit rechnen, daß er deswegen gehängt werden kann.
        Das Problem -man kann auf einem falschen Grund logisch weiterbauen –
        so ist es auch mit der Entstehung des Christentums.
        Harold Cecil Robinson “Verdammter Antisemitismus”
        schrieb auf Seite 122
        “der jüdische Plan nach THE JEWISH WORLD, den Zweiten Weltkrieg zu entfesseln, wurde gefaßt, als Hitler sich noch gar nicht entschlossen hatte, Politiker zu werden.”
        Daß die “deutsche Rasse vernichtet werden muß”, erklärte der Türmer, bevor Hitler überhaupt über das Thema Rasse nachzudenken begonnen hatte. Hitler wurde Reichskanzler elf Jahre danach, am 30. Jan.1933.”
        “Ich will keinen Krieg! Wir brauchen jetzt 15-20 Jahre friedlicher Aufbauarbeit, um das zu sichern, was wir geschaffen haben -Ich werde daher jedem Kompromiss zustimmen, welcher mit der Ehre und dem Ansehen des deutschen Volkes vereinbar ist, um einen Krieg zu vermeiden”
        Adolf Hitler 27.8.1939 “Eidgenoss”
        der jüdische Schriftsteller Emil Ludwig Cohn formulierte es 1934 so:
        “Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden” “Eidgenoss” Druck über die jüdische Kriegserklärung
        Diese Zitate sagen sehr viel aus.

      • ist jetzt Richard Wagner dran? Bald haben Sie alle unsere grossen Deutschen . durch.! Das ist ja entsetzlich!

      • DaS TIER ist der Vater ALLER ismen, logien und kratien.

        https://web.archive.org/web/20170828143052im_/https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/06/hoheitszeichen.gif?w=640

        Vermeidung des Begriffs
        Am 13. Juni 1939 ließ Hitler in einem „nicht zur Veröffentlichung“ bestimmten Rundschreiben die weitere Verwendung des Begriffs „Drittes Reich“ untersagen.[31

        Hitler’s Grandmother Shicklgruberin German Means Jewish Coin Digger in German

         „Ein weiteres Beispiel, daß Juden im Dienst Hitlers standen, … ist ein Bankier Oppenheim, der in geheimer Mission von Hitler nach Amerika gesandt wurde, um für die Hitler-Bewegung Gelder anzuschaffen.“
        Abraham Gurewitz (jüdischer Autor) in „Antisemitismus, Rassenhetze und Rassevergottung“, 1966

        https://web.archive.org/web/20170828143052im_/https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/10/lord-rothermere-daily-mail.gif?w=640&h=763

        Congressman Louis T. McFadden on Jewish Bankers Supporting Hitler

        „Mr. Speaker… You have heard, no doubt, of the so-called persecutions of Jews in Germany. Mr. Speaker, there is no real persecution of Jews in Germany. Hitler and the Warburgs, the Mendelssohns and the Rothschilds, appear to be on the best of terms… About the middle of May $12,000,000 in gold was shipped to Germany by the Fed. Almost every week there is a shipment of gold to Germany. „

        https://web.archive.org/web/20170828143052im_/https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/09/rothschild-hitler.gif?w=640

        https://web.archive.org/web/20170827183606/https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/10/26/jesus-von-nazareth-warum-koennt-ihr-dann-die-zeichen-dieser-zeit-nicht-deuten/

      • jetzt reichts aber !
        Sind Sie wirklich so bloed????
        Wenn man etwas “in geheimer Mission” macht, dann laesst man sich vorher fotografieren?
        Fuer wie doof halten Sie uns eigentlich?

      • @ Hinweiser
        Die Walt Disney Coop Medienmacht hat längst eine eigenartige Geschäftsauffassung. Obwohl ein Milliarden Unternehmen hat es wegen Corona schon Tausenende von Mitarbeitern entlassen.
        Jetzt hat es aber eine prominente Fimschauspielerin Gina Carano (Star Wars) getroffen.. Allerdings mit großem Wirbel, da sie angeblich auf ihrem soz. Media Account zu den Corona Lockdowns (in den USA) und deren sog. “alternativlosen Einschränkungen” von Freiheit, gleichzeitig Meinungs Zensur einen Vergleich zu früheren Nazimethoden gezogen hatte. Natürlich wurde dies sofort auf den Diskrimierungs- und Rassimus Vorwurf getrimmt.
        Zitat: WELT und andere US-Medien zitierten aus einem inzwischen gelöschten Instagram-Post von Carano, in dem die Schauspielerin die Spaltung der US-Gesellschaft mit den Anfängen der Verfolgung der Juden in Nazi-Deutschland verglichen hatte – sie fragte, was der Unterschied sei zwischen vom NS-Regime befeuertem Judenhass und Hass auf politische Gegner?! Ausserdem hatte sie sich über den unglaublichen Wahlbetrug gegen Trump geäußert. (Div. deutschen Medien und Politiker bestreiten diesen betrug nach wie vor. Einfach Absurd.)

        Der “Maulkorb Erlass” und die Doppelmoral hat voll zugeschlagen. Wahnsinn.
        siehe dazu:

        https://www.welt.de/vermischtes/article226198619/Gina-Carano-Mandalorian-Schauspielerin-nach-Nazi-Vergleich-gefeuert.html

        https://www.n-tv.de/leute/Gefeuerter-Disney-Star-dreht-eigenen-Film-article22358933.html
        Diesen Fehler wird Disney noch bereuen..GINA CARANO GEFEUERT! The Mandalorian Deutsch
        https://www.youtube.com/watch?v=GIAA84m6h8Q

        Ps. ich bin absolut kein Starwars Fan. und kannte auch Gina Carano überhaupt nicht. Die erbärmlichen Reaktions-Symptome der “political correkt Fraktion” sind längst bereits international. ) USA und Deutschland in vorderster Front.

  16. Der Dresden-Hoax ist aufgeflogenDer größte Betrug des 20. Jahrhunderts ist entlarvtNach langjähriger, unermüdlicher Arbeit der Forscher vom “Arbeitskreis Wahrheit für Sachsen” konnte endlich geklärt werden: Den sogenannten “Bombenangriff” auf Dresden im Zweiten Weltkrieg hat es nie gegeben.
    Lesen Sie den Bericht unserer Sonderkorrespondenten Germar Kläglich und Rudolf Armleuchter.
    Das wichtigste Beweismittel für die “Bombenangriffe” auf Dresden wären natürlich Fotos, doch trotz intensivster Suche in allen verfügbaren Brieftaschen, Pralinenschachteln und Hosentaschen konnten keine Fotos der sogenannten “Bombenangriffe” gefunden werden.
    Uns sind natürlich die Fotos bekannt, auf welche die “Dresdenhoaxer” immer wieder hinweisen. Aber die Fotos von zerstörten Häusern, die sie vorlegen, haben keinerlei Beweiskraft, weil aus ihnen nicht hervorgeht, auf welche Weise die Häuser zerstört worden sind. Auf aktuellen Luftbildern ist zudem kein einziger “Bombentrichter” zu sehen.
    Bezeichnend ist auch, dass es keine einzige forensische Untersuchung der sogenannten “Opfer” gegeben hat. Wahrscheinlich haben sie nie existiert. Wenn man heute durch Dresden fährt, sieht man jedenfalls so gut wie keine Leichen. Auch die Häuser sind überwiegend in passablem bis sehr gutem baulichem Zustand. Keine Spur von “Bomben” oder “Bombentrichtern”.
    Das einzige, was man dort findet, ist eine kaputte Kirche (“Frauenkirche”) mit zahlreichen Baukränen davor. In Wirklichkeit dienen aber die Baukräne nicht dazu, die Kirche nach einer angeblichen “Zerstörung” aufzubauen (siehe Foto oben), sondern die Kräne werden eingesetzt, um den gewünschten desolaten Zustand herzustellen.
    Glücklicherweise liegt inzwischen sogar eine chemische Analyse der “Trümmer” vor. Wir haben auf den Putz gehauen und den aufgewirbelten Staub chemisch untersucht, oder vielleicht auch anders herum. Jedenfalls ergab die Analyse, dass die “Trümmer” – soweit sie älter sind als 1990 – eine Folge des real existierenden Sozialismus und nicht etwa die Konsequenz eines “Bombenangriffs” sind.
    Dieses Ergebnis wird durch die negativ verlaufene Prüfung auf die Rückstände von Explosivstoffen weiter erhärtet. Zum Vergleich wurde parallel im benachbarten “Fu Wong Chu’s Chinese Fireworks” eine Kontrollprobe genommen. Bei “Fu Wong Chu’s” ergab sich eine signifikant höhere Konzentration an Sprengstoffen. Dabei handelt es sich jedoch nur um relativ harmlose Freizeitböller.
    In der Kirche, die angeblich durch “Bomben” zum Einsturz gebracht wurde, müsste die Sprengstoffkonzentration um ein Vielfaches höher sein, dort ließen sich jedoch überhaupt keine Rückstände von Explosivstoffen feststellen. Die unbestechliche chemische Analyse lässt nur den einen Schluss zu, dass die Kirche nicht durch “Bombenabwürfe” beschädigt worden ist.
    Auf die “Augenzeugenberichte” müssen wir daher nicht näher eingehen. Wo wissenschaftliche Beweise vorliegen, müssen die zwangsläufig subjektiven Berichte sogenannter “Augenzeugen” in den Hintergrund treten, zumal es sich bei den meisten “Augenzeugen” um voreingenommene Sachsen handeln dürfte. Unabhängige Berichte gibt es jedenfalls nicht.
    Die sogenannten “Aussagen der Bomberpiloten” können ebenfalls nicht berücksichtigt werden. Bei diesen Aussagen handelt es sich um erpresste Geständnisse, die im “Zwinger” (die sächsische Lubjanka) durch Folterungen entstanden sind. Der sogenannte “Bomber Harris”, der gern als Kronzeuge für die “Bombenangriffe” herangezogen wird, wurde zwar nicht gefoltert, doch auch er kann nicht als glaubwürdig gelten, da seine Großtante mütterlicherseits von einem Schkeuditzer Flickschuster abstammt.
    All dies führt zwangsläufig zu der Schlußfolgerung, dass die “Bombenangriffe” auf Dresden eine Erfindung der sächsischen Meinungsmafia sind. Vermutlich wurde die ganze Sache in der sächsischen Fälscherwerkstatt Fabelsberg inszeniert, die damals fest in sächsischer Hand war. Man darf auch nicht vergessen, dass die Sachsen sich bei der Inszenierung dieses Schwindels ausgerechnet der AngelSACHSEN bedient haben.
    Auch die angeblichen Differenzen in der Bevölkerungszahl (vor und nach den “Bombenangriffen”) sind keine brauchbaren Beweismittel. Erstens schwankt die Zahl der angeblichen “Opfer” so stark, dass verlässliche Angaben nicht möglich sind. Zweitens muss, selbst wenn es einen Bevölkerungsverlust gibt, zunächst geprüft werden, ob die “Opfer” nicht einfach die Stadt verlassen haben.
    Es ist durchaus denkbar, dass viele Sachsen bei ihren Verwandten, den Niedersachsen, untergekommen sind und sich bester Gesundheit erfreuen. Jedenfalls tauchen seit etwa 1990 in allen Erdteilen immer mehr Sachsen auf. Genaue Statistiken fehlen noch, aber der Eindruck drängt sich auf, dass sich z.B. in Palma de Mallorca zeitweise mehr Sachsen aufhalten, als auch nach den höchsten Schätzungen je in Dresden ums Leben gekommen sein sollen.
    Übrigens vertreten unsere “revisionistisch-wahrheitssuchenden” Kollegen von der Fraktion der Auschwitzleugner die Ansicht, dass die vielen Opfer, die für Auschwitz genannt werden, niemals innerhalb der allgemein akzeptierten Zeitspanne verbrannt werden konnten. Wir dürfen uns daher die Zahlen der Herren Germar Rudolf und Fred Leuchter zu eigen machen und sagen: In Auschwitz und in Dresden gilt die gleiche Physik. Wenn in Auschwitz die Leichen nicht so schnell verbrannt werden konnten, dann ging das in Dresden auch nicht.
    Abschließend sei noch ein Wort zum bemerkenswerten Fehlen von physikalischen Spuren gesagt. Es gibt heute in Dresden keinen einzigen “Bombentrichter” mehr. Sämtliche Spuren der angeblichen “Bombenangriffe” sind angeblich im Rahmen des Projekts “Aufbau Ost” vernichtet worden; in Wahrheit hat es sie aber nie gegeben. Altbundeskanzler Helmut Kohl, einer der Hauptakteure dieses Vertuschungsprojekts, ist als Urenkel eines Johannstädter Gemüsehändlers(!) in höchstem Maße verdächtig, ein führender Kopf dieser Geschichtsfälschung zu sein.
    Nicht einmal die Seriennummern der “Bomben”, die auf Dresden gefallen sein sollen, sind bekannt. Die “Dresdenhoaxer” sind nicht in der Lage, auch nur eine einzige Bombe mit lesbarer Seriennummer vorzulegen und diese Bombe mit dem Tod konkreter, namentlich zu benennender Bürger der Stadt Dresden in Verbindung zu bringen.
    Das Einzige, was die “Dresdenhoaxer” anbieten können, sind zahlreiche nicht explodierte Bomben, die aber erstens keinen Schaden angerichtet haben können, da sie ja nicht explodiert sind, und deren Herkunft zweitens nicht eindeutig belegt ist. Sie können ohne weiteres aus dem Fundus der Fälscherwerkstatt Fabelsberg stammen.
    So bleibt als Fazit festzuhalten: Legt man die strengen wissenschaftlichen Maßstäbe der “revisionistischen Wahrheitssucher” auf die “Bombardierung” Dresdens an, dann müssen wir davon ausgehen, dass es diese “Bombardierung” nie gegeben hat.

      • Natürlich ist das Satire, was sonst.
        Das spinnt im Grunde das Lügenmärchen um Dresden, wo mit jedem Jahr die Opferzahlen und der Schaden weiter verkleinert werden.
        Das Endergebnis wird dann irgendwann das sein was Sigurd satirisch prophezeit.

      • Der Film ist nichts für schwache Nerven.

        ==========

        HÖLLENSTURM Die Vernichtung Deutschlands Hellstorm in Deutsch

        Egal, was du ueber den zweiten WK gelesen oder in Filmen gesehen hast, was dir darueber erzaehlt worden ist, was du darueber dachtest…du musst es vergessen! Mache dich mit der Wahrheit jener Jahre vertraut, die 70 Jahre lange zusammen mit den ehrlichen Menschen eingekerkert war. Nun, zum ersten mal seit 70 Jahren, werde gewahr, was Deine Eltern und Grosseltern durchgemacht haben. Dies ist deren Geschichte, die sie aus Angst vor den Juden geheimhielten.

        Millionen vergewaltigt…Millionen ermordet…Millionen gefoltert…Millionen versklavt

        HÖLLENSTURM Die Vernichtung Deutschlands Hellstorm in Deutsch – video Dailymotion

        ===============

        Gruß Skeptiker

      • Lieber Skeptiker,
        ich staune immer, daß das alles gefilmt worden ist. Das sind ganz wertvolle Zeitdokumente.
        Doch ich sehe mit heute Abend diesen Höllensturm an, denn diese Filme halten uns wach im Widerstand und Verbreitung der Wahrheit.
        Denn das kann man nicht stehen lassen.

      • Lieber Herr Mannheimer,
        Satire pur.
        Heißen doch die Sonderkorrespondenten “Kläglich” und “Armleuchter”
        Phosphor wurde ja auch geleugnet, bis man in Augsburg ebenfalls Phosphorbomben fand.

    • :)))) Genau so. Schließlich sind die Protokolle der Waisen auch gefälscht. Und zwar so genial, daß alle Fälschungen eintrafen. Der Wirecard-Skandal – alles gefälscht. Das war bestimmt die AfD.

    • @Sigurd,

      meine Urgroßmutter ist dabei ausgebombt worden. Ihre 18 Nachbarn alle dabei umgekommen. Meine Großeltern und meine Mutter konnten von außerhalb den Angriff miterleben.
      Sahen und hörten die Bombengeschwader, die Christbäume die gesetzt wurden, die Einschläge der Bomben und die Stadt brandte so hell, das es wie das Morgenrot aussah und die Hähne anfingen zu krähen.
      Eine Woche brannte Dresden, danach brach meine Urgroßmutter teils mit Bahn teils zu Fuß auf, um nach dem Haus und den Nachbarn zu sehen.
      Was sie fand waren nur noch ein Trümmerhaufen und einige Nachbarn die vor diesem lagen und in die Größe von Puppen zusammengeschrumpft waren.
      Sie erkannte sie, weil die eine Frau Wochen davor noch ein Baby bekommen hatte und dies im Arm hielt. Sie hat sie in mitgenommenen Schuhkartons begraben. Die Stadt stank unglaublich und überall lagen Leichen, die man wegen Seuchengefahr verbrannt hat. Für meine Urgroßmutter war das ein absoluter Alptraum. Sie hatte über Nacht alles verloren, auch die Menschen die sie liebte und die ihre Freunde waren.
      Alles nur Fiktion und Geschwafel der Alten?
      Wir selbst haben noch als Kinder und Jugendliche, das ausgebrandte und zerstörte Schloss, die Frauenkirche, deren Kuppel durch die enorme Hitze ein paar Tage nach dem Angriff eingestürzt ist, ihre liegengebliebenen Trümmer seit dem Krieg noch gesehen. Und auch heute noch stehen ausgebrannte Kirchen von damals als Mahnmal in Dresden. Den Aufbau der Frauenkriche in den 1990- iger Jahren habe ich selbst erlebt. Es war ein einmaliges Ereignis.

      Hier ist die Seite die Sie meinen.

      https://www.miscelle.de/andere-seite/dresden/hoax.php

      Ich halte diese, Entschuldigung für eine Lügenpropaganda.
      Soweit sind noch nicht einmal die DDR Sozialisten gegangen, dann wären sie wohl von der Bevölkerung gelyncht worden. Vermutlich wurde diese Seite von der Antonio Amadeus Stiftung mit deutschen Steuergeldern gefördert.
      Nun, wenn in Rom nicht zufällig das Colosseum noch stehen würde, hätte es diese Stadt wohl auch nicht gegeben.

      Leider gibt es noch genügend Originaldokumente, auch Nachkriegsdokumente
      die in sächsischer Hand sind. Außerdem sitzen Sachsen überall, das sollte solchen Leuten klar sein.
      Und im übrigen wird auf geistiger Ebene nie etwas vergessen!

      @Werter Blogkapitän,

      halte diesen Beitrag keineswegs als Satire und das Wirken solcher Leute sollte öffentlich gemacht werden, denn es stellt eine Verhöhnung der Opfer dar.
      Wer selbst keine Schmerzen, kein Leid aushalten mußte, kann sich wohl nicht vorstellen, welche Höllenqualen diese Menschen ertragen haben und sollte schon aus Nichterfahrung, Entschuldigung besser sein Maul halten.

      • Liebe Waldfee,
        ich habe so verstanden, daß Sigrun die Rolle der Lügner uns vor Augen halten wollte. Denn so wie ich Sigrun hier kennenlernte, ist sie eine von uns.
        Man liest manchmal zu schnell, mir geht es auch so.
        Bezüglich Dresden hat mir der Beitrag von Andreas Bewusstseinsreise so gut gefallen, weil er uns viel zu sagen hat.
        zu finden Verismo 14.2.21 14.37 Uhr
        Liebe Grüße

      • liebe Waldfee,
        es handelt sich ja dabei um Sigurd. Ja, die kenne ich natürlich noch nicht.
        Aber das wäre ja eine Art Göring-Eckhardt- die ja meinte, die Nazis hätten die Frauenkirche angezündet. Solche können wir natürlich nicht “bekehren”.

  17. Herr Mannheimer, mein wirklich wunder Punkt! Mein geliebtes Dresden, mit den liebenswerten Sachsen. Das was damals dort stattfand und niemals aufgeklärt wurde wie auch die Verbrechen in den Rheinwiesenlagern. Dieser Völkermord der sogenannten Siegermächte. In Wirklichkeit ein Bündnis der Juden gegen Deutschland und die Deutschen, welches schon vor Kriegsbeginn ausgemachte Sache war.
    Natürlich mussten dafür auch einfache Juden als Bauernopfer über die Klinge springen. Damit das Jahrtausend Projekt nicht auffliegt. Frei nach dem Motto der Zweck heiligt die Mittel.
    Gut ich mach es kurz es ist für alle Völker seid 76 Jahren die Pflicht zurück zuschlagen! Alle Mittel sind dafür legitim!
    Seid dem WK lll Corona Weltkrieg umso mehr!
    Krieg den Juden muss man nicht einmal ausrufen, denn der läuft ja eigentlich noch! Nur will das keiner hören, und die Juden stilisierten sich weiter als Opfer mittels Holocaust Lüge!

    • Lieber Exildeutscher,
      die haben so Angst vor dem “Zurückschlagen” Aufdecken der Wahrheit, daß eine Frau mit 90 Jahren, die im Gnadenalter steht, weggesperrt werden muß, weil sie ihnen durch ihr “Lügenraster gerutscht” ist –
      ich bewundere diese Frau ob ihres unbeugsamen Willens, was wiederum ein Zeichen für die Wahrheit ist.
      Und, nachdem ja die Juden sich selbst zu einem der intelligentesten Menschen auf Erden zählen, daß diese Bauernopfer nicht abrechnen mit denen, die sie zu dem gemacht haben, ich meine die Überlebenden davon und ihre Angehörigen.
      Das kann nur der Tatsache geschuldet sein, daß ihre Geldquellen dann aufhören zu fließen. Und genau das ist es, was ich dem jüdischen Volk vorwerfe, auf Kosten einer unhalbaren Schuldzuweisung an unseren “Honigtöpfen” sich zu laben.
      Es gibt wenige unter ihnen, die sich dafür schämen und auch in Wort und Schrift diese große Verleumdung an uns zum Ausdruck bringen.
      Denn ihre Talmudisten werden sie ein zweites Mal ins Unglück stürzen, je nach Gebrauch. Das sollten sie endlichst erkennen.

      • So siehts aus, werter Exildeutscher.
        Diese Brut treibt diejenigen wohlmeinenden jüdischen Glaubens wie Vieh als Faustpfand ins Verderben und gibt uns Deutschen wieder die Schuld.!

    • “Das was damals dort stattfand und niemals aufgeklärt wurde”

      Was damals geschah ist durchaus geklärt nur wird es vertuscht und verheimlicht.
      Da unsere sogenannte Regierung der BRD ausschließlich den Interessen der Kriegsgegner(Lügensprache Befreier) dient, ist es nicht verwunderlich, dass diese kein Interesse daran hat der Bevölkerung die Wahrheit zu vermitteln, da dies dem Ansehen Ihrer Puppenmeistern schaden würde.

      Wer die Mauer der Vertuschung durchdringt wird dann wie dieses Frau Haverbeck weggesperrt.

    • “Nachtigall, ick hör Dir trapsen!”

      Diktatur
      ist nach dem Politikwissenschaftler Franz Neumann die Herrschaft einer Person oder einer Gruppe, die sich die Macht im Staate angeeignet, sie monopolisiert hat und ohne Einschränkung ausübt.
      Neumann unterscheidet drei Arten der Diktatur:

      1. Die einfache Diktatur,
      die lediglich die staatlichen Machtmittel wie Polizei und Militär unter ihr Kontrolle bringt.

      2. Die caesaristische Diktatur,
      die zusätzlich die Unterstützung der Öffentlichkeit anstrebt.

      3. Die moderne, totalitäre Diktatur.

      Letzere durchdringt die gesamte Gesellschaft und ist durch folgende Merkmale zu erkennen:

      – die Umformung in einen Polizeistaat,
      – die Beseitigung der Gewaltenteilung (die Justiz ist weisungsgebunden, der Justizminister ist Teil der Exekutive),
      – die Beseitigung der Eigenständigkeit der Gliedstaaten im Bündnis (“ordre de mufti”),
      – kein effektiver Schutz mehr durch verfasste Grundrechte,
      – eine systemische Staatspartei oder mehrere Parteien, die einen gemeinsamen politischen Block bilden (Blockparteien),
      – die (moralisch-ideologisch erzwungene) Verschmelzung von Staat und Gesellschaft,
      – die Drohung terroristischer Gewalt gegen Oppositionelle,
      – die wirtschaftliche Vernichtung Andersdenkender
      – Gleichschaltung der Medien um die Bevölkerung auf Linie zu halten,
      – die umfassende Kontrolle des Nachrichten– u. Datenverkehrs,
      – Einrichtung von Meldestellen für Denunzianten.

      In einer funktionierenden Demokratie sind Regierung und öffentliche Verwaltung an Recht und gültige Gesetze gebunden (Rechtsstaat); in der totalitären Diktatur werden Grundrechte (z. B. per Verordnungen) bedarfsweise unter Vorwänden umgangen, eingeschränkt oder de facto beseitigt, Gesetze werden nicht oder falsch angewendet.

      Ähnlichkeiten mit den heutigen Zuständen in Deutschland sind wohl nicht rein zufällig!
      Wer da immer noch von “unserem Rechtsstaat” faselt, ist entweder desinformiert, hängt einer Illusion an oder ist völlig verblödet.

      Meine Meinung.

  18. Vielleicht nicht die Bombe im “klassischen Sinne” aber eine weitere politische Sprengbombe aus Berlin gegen Deutschlands einheimische Bürger ist es genauso:
    gestern 11.2.21 auf “Tichys Einblick” veröffentlicht –>
    +++ Gesetzliche Migrantenquote kommt als „Vielfaltsgesellschaft“
    >> Berlin verzichtet auf die „Migrantenquote“, melden Medien. Im Ergebnis aber kommt sie doch – als „Einzelfallgerechtigkeit“, mit der die Vielfaltsgesellschaft gegen die Deutschen erzwungen werden soll.
    Letztlich sollen Zielvorgaben bei Förderplänen und bestimmte Strategien zur Gewinnung neuer Mitarbeiter jetzt eine ähnliche Funktion erfüllen wie die per Gesetz vorgegebene fixe Migrantenquote: Personen mit ausländischen Wurzeln, hier ist sich Rot-Rot-Grün einig, sollen in deutlich größerer Anzahl im öffentlichen Dienst beschäftigt werden. Bei dem Gesetzesvorhaben stellt sich die spannende Frage:Wer fällt künftig in die Zielgruppe?Die Berliner Regierung will sich nach Konflikten zwischen Linken, Grünen und Sozialdemokraten nun doch auf einen Gesetzentwurf „zur Förderung der Partizipation in der Migrationsgesellschaft“ verständigen, der keine feste gesetzliche „Migrantenquote“ für Beschäftigte im öffentlichen Dienst vorsehen soll. Die Quote sei „vom Tisch“, verkündeten die Medien einhellig, „SPD setzt sich gegen Linke durch“.
    ganze Info siehe:

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/gesetzliche-migrantenquote-vom-tisch-nicht-aber-der-politische-entwurf-der-vielfaltsgesellschaft/

    Übrigens mal was positives —> Bei diesen Schönheiten gibt es weder den Corona Wahnsinn noch den WEF Big Reset  noch Probleme mit ihrer Heimat und Migrantenquoten… sie würden Merkel, Schwab Söder und Co, den Vogel zeigen- >per Hula !  
    Ach haben es die Einwohnerauf Polynesia, Micronesia and Melanesia gut. Viele Grüsse von Deutschlands Patrioten nach Tahiti.

    Olivia Foa’i – Aulelei

    https://www.youtube.com/watch?v=p–jRUeGGAQ
    

  19. beigefuegtes Gedicht aus dem Jahr 1945 passt , wie ich meine, zum heutigen Tag. Der Name der Ostpreussin, die das Gedicht ueber ihre Flucht geschrieben hat, ist leider nicht bekannt.

    Zur Nacht sind wir aufgebrochen,
    beim Nachbarn hats schon gebrannt,
    die Panzer kamen gekrochen,
    wir sind ums Leben gerannt.

    Die Maenner, die Buben erschossen,
    die Frauen wer redet es aus?
    Umsonst alle Traenen geflossen
    Wuergengel, Mongolenfaust!

    Wir sind uebers Haff gefahren,
    bei Tauwetter uebers Eis,
    die Wagen, die Pferde waren,
    wir selber vom Schneesturm weiss.

    Wieviele im Wasser versunken!
    Die Tiefe gibt keinen mehr her.
    Wir haben Schmelzwasser getrunken,
    wir froren und hungerten sehr.

    Gepfercht dann in Kolbergs Gassen!
    Die Russen schossen hinein –
    Mein Gott, du hast uns verlassen!
    Unsere Herzen wurden zu Stein.

    Wir suchten zu Schiff zu entkommen,
    auf hoher See torpediert,
    ein Prahm hat uns uebernommen,
    der Prahm wurde bombardiert.

    Wir sind in der See getrieben
    bei zwanzig Grad Kaelte und Wind,
    wo ist meine Schwester geblieben?
    Die Mutter ? Mein Mann? Und mein Kind?

    Wir wurden an Land gespiehen,
    wir lagen dort kalt und erstarrt,
    wir haben um Hilfe geschrien –
    die Herzen der Menschen sind hart.

    Wir koennen es nicht erzaehlen,
    die Anderen glauben es nicht,
    wir muessen uns einsam quaelen,
    wann kommt das grosse Gericht?

    Jugend vergiss das nicht!

    • Liebe Sigrun,
      das müßte in den Geschichtsbüchern für den Schulunterricht stehen.
      Besonders der letzte Vers- sagt die ganze Tragik aus –
      besonders in einem der größten Verbrechen der Weltgeschichte – die gegen das Kriegsrecht verstoßen hat – Dresden und die Opfer weiterer Städte Deutschlands an der Zivilbevölkerung
      Jugend vergiss das nicht –
      Frau Haverbeck hat es der Jugend wissen lassen und muß für diese Wahrheit büßen.
      Wenn der “Verbrecherkatalog” nicht geöffnet werden darf – dann folgen automatisch die weiteren Verbrechen hinzu.
      Verbrechen werden mit weiteren Verbrechen gedeckt und “vergraben” die Opfer immer “tiefer”.

      • vor Frau Haverbeck hat es schon manche gegeben. Wir haben sie gekannt. Ernst Zuendel, Thies Christophersen, Manfred Roeder. . . .
        Sie alle wurden eingesperrt, jahrelang und sind dann einsam und krank irgendwo vergessen gestorben.

      • liebe Sigrun,
        da haben sie manchem hier etwas voraus. Wer Zeitzeugen kannte und auch wußte um ihre Glaubwürdigkeit, der kann mitreden.

      • ja, da haben Sie recht. Wir erfuhren so viele Dinge, die sonst keinem bekannt waren und vor allem lernten wir diese Menschen persoenlich kennen.Da hat man schon einen Einblick, ob das glaubwuerdig ist, was sie erzaehlen.
        Und vor allem, wenn man weiss, dass diese Leute nur um der Wahrheit willen das alles auf sich genommen haben, zieht man ja auch Schluesse.
        Sie hatten nichts davon, ihre Familien zerbrachen zum Teil, sie wurden eingekerkert, beschimpft . . .
        Aber sie hielten stand, ich habe das oft bewundert.
        Wenn sie widerrufen haetten, haetten sie sich manches erspart. Noch heute kann ich mich nur vor diesen Menschen verneigen.

    • Tja, wo war (ist) bei all den Metzelorgien, inkl. Rheinwiesen, denn dieser “liebe G*tt”? Hat den weltweit je einer von den
      Massakrierten und Geschundenen gesehen, wenn er/sie nach ihm rief?

      • es gibt Leute, die damit argumentieren, dass das eben Ihr “Karma” sei. Damit ist dann alles erklaert.

      • Wie heißt es im jüd. Bestseller Bibel?
        “G*tt schuf den Menschen nach seinem Ebenbild” – zumindest sinngemäß.

        G*tt schuf nicht den Menschen nach seinem Ebenbild, die Menschen schufen sich G*tt nach ihrem Bild.” – Ludwig Feuerbach

        Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh.” (Baba mezia 114b) http://www.mosaisk.com/auschwitz/Talmud-Judaismus.php

        1 Und der HERR rief Mose und redete mit ihm aus der Stiftshütte und sprach:
        2 Rede mit den Israeliten und sprich zu ihnen:
        Wer unter euch dem HERRN ein Opfer darbringen will, der bringe es von dem Vieh, von Rindern oder von Schafen und Ziegen.
        3 Will er ein Brandopfer darbringen von Rindern, so opfere er ein männliches Tier, das ohne Fehler ist, vor der Tür der Stiftshütte, damit es ihn wohlgefällig mache vor dem HERRN,
        4 und lege seine Hand auf den Kopf des Brandopfers, damit es ihn wohlgefällig mache und für ihn Sühne schaffe.
        5 Dann soll er das Rind schlachten vor dem HERRN und die Priester, Aarons Söhne, sollen das Blut herzubringen und ringsum an den Altar sprengen, der vor der Tür der Stiftshütte ist. 
        http://www.die-bibel.de/online-bibeln/luther-bibel-1984/bibeltext/bibel/text/lesen/stelle/3/10001/19999/ch/3613efff2db89bcec31d25df025ca842/

        Herdenimmunität.

        1 Und das Wort des HERRN erging an mich folgendermaßen:
        2 Menschensohn, weissage gegen die Hirten Israels, weissage und sprich zu ihnen, den Hirten: So spricht Gott, der HERR: Wehe den Hirten Israels, die sich selbst weiden! Sollen die Hirten nicht die Herde weiden?
        3 Das Fette verzehrt ihr, mit der Wolle bekleidet ihr euch, und das Gemästete schlachtet ihr, aber die Herde weidet ihr nicht!
        4 Das Schwache stärkt ihr nicht, das Kranke heilt ihr nicht, das Verwundete verbindet ihr nicht, das Verscheuchte holt ihr nicht zurück, und das Verlorene sucht ihr nicht, sondern mit Gewalt und Härte herrscht ihr über sie!”
        http://www.way2god.org/de/bibel/hesekiel/34

        23 Und er sprach zu ihnen: Ihr seid von unten, ich bin von oben. Ihr seid von dieser Welt, ich bin nicht von dieser Welt. 
        44 Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.
         http://www.way2god.org/de/bibel/johannes/8/
        Die Bibel berichtet mehr als hundertmal von durch Gott befohlenem Mord und Völkermord sowie von 600 weiteren Morden und Massenmorden und rund 1000 Zorn- u. Strafaktionen eines blindwütigen Gottes.” (Peter Fürer, schweizer Autor, ‘Was die Kirchen verheimlichen’)

        Wenn man ihre Heiligenlegenden liest, findet man die Namen von tausend heiliggesprochenen Verbrechern.” (Helvetius, frz. Philosoph, 1715-1771)

  20. https://www.bitchute.com/video/8WAdnUsZ5fs5/

    Das verlinkte Video (1h20Min) könnte eine Erklärung dafür sein, warum Deutschland vernichtet werden soll. Der Autor bringt den Stamm Perez-Juda, der unter den 12 Stämmen der stärkste und führende war, mit Deutschland in Verbindung. Aus Juda sollten Könige hervorgehen und sein Wappen war der Löwe. Alle europäischen Königshäuser haben nach Aussage des Autors ihre Wurzeln in Deutschland. Der Löwe in der deutschen Heraldik ist zumindest verwunderlich. Eine interessante Feststellung befindet sich von 27Min-30Min.

    • @ Fassungslos
      zu den Juden in Deutschland bzw. Europa
      gibts div. Infos.
      siehe u.a. Rosa Luxemburg Stiftung/ Auszug: Die ersten Juden, die sich auf dem Gebiet des späteren Deutschlands ansiedelten, kamen vermutlich aus Frankreich und Italien. Die älteste schriftliche Überlieferung stammt aus dem Jahre 321 und betrifft die Stadt Köln am Rhein. Darin fordert der römische Kaiser Konstantin seine Statthalter in der Stadt Colonia auf, die Juden an den öffentlichen, unbezahlten Arbeiten für das Gemeinwesen zu beteiligen. Zu dieser Zeit siedelten die Germanen noch in Einzelgehöften, den Staat Deutschland gab es noch nicht. Im frühen Mittelalter ließen sich Juden vor allem im Süden und mittleren Teil Deutschlands nieder. Urkunden, in denen ihre Anwesenheit erstmals erwähnt wird, gibt es aus Mainz für das 8. Jahrhundert , für Magdeburg, Merseburg und Regensburg aus dem 10. Jahrhundert. Für Worms, Trier und Speyer gibt es Urkunden aus dem 11. Jahrhundert.(..)
      https://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Themen/Rechtsextremismus/Helas2.pdf

      Bemerkung: Die Krux ist, bei div. Ursprungs Informationen über dieses Volk werden diese sofort wieder in den Kontext mit “Rechtsextremismus” gesetzt. “Natürlich Deutschland in forderster Front. A.H. machte es möglich”.

      Ps. wenigstens schreibt die off. Reg. Presse Information bpd.
      dass sich die Geschichte des deutschen Judentumssich nicht auf die Verfolgung durch die Nationalsozialisten reduzieren lässt –

      https://www.bpb.de/izpb/7643/juedisches-leben-in-deutschland

      Ich frage mich was ist mit den Juden und den anderen Gastländern los, dass es seit über 2000 Jahren immer Probleme gab/bzw. gibt? Zu späteren Zeiten kam dann noch der Islam dazu, da weiss man meistens ein wenig mehr Bescheid. Insebsondere in der heutigen Zeit.

      siehe dazu auch Sarazzin –> “Der Staat an seinen Grenzen Über Wirkung von Einwanderung in Geschichte und Gegenwart”19.9.20

      • @Schwabenland-Heimatland, In dem Video geht es um den Stamm Juda. Der hat mit den heutigen und den von Ihnen genannten Juden nichts zu tun. Die geschilderten Ereignisse gehen auf etwa 1500 BC und 600 BC zurück.

      • DEUTSCHLAND ein Staat? Warum steht dann die StAG “Sprache” also DEUTSCH auf den Ausweisen der BRD GmbH?
        https://schumstaedte.de

        SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel VII Buchstabe e
        „GERMANY“ shall mean the area constituting „Das Deutsche Reich“ as it existed on 31 December 1937.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Aschkenas
        Rückkehrer:
        https://www.juedische-allgemeine.de/politik/rueckkehr-nach-aschkenas/
        https://www.degruyter.com/journal/key/ASCH/html

      • @ fassungslos
        Frage: wenn es bei Ihnen um den Stamm Juda geht, verraten Sie mir dann bitte was es dann eigentlich mit Deutschland zu tun hat?! Stand dieser Stamm schon immer auf Kriegsfuss mit anderen Ländern, oder nur gegen die Deutschen, bzw. den Germanen? Übrigens, die Farben und Symbole in der Heraldik haben meines Wissens eine andere, besondere Bedeutung.
        https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Wappentier
        https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6we_(Wappentier)
        https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_des_Vereinigten_K%C3%B6nigreichs

        @ Phrasenmäher
        Eigentlich hatte ich lediglich div. Information zitiert.
        In diesem Zusammenhang Tilo Sarazzin, der ua. die Einwanderungsbewegungen in Europa in und aus Deutschland/Europa der letzten Jahrhunderte erklärt.
        siehe mein o.g. YT Doku. Dabei wurden auch nach Europa eingewanderte Juden gemeint.
        Mir ging es aber vorrangig darum, zu erklären, wie lange ein eigentlich “fremdes Volk” braucht(e), um sich in ihrer übergesiedelten “neuen Heimat” richtig zu assimmilieren. Iin diesem Fall in England mit den Sachsen aus Deutschland brauchte es nach seiner Aussage bis diese als integriert und vollkommen als Angelsachsen verstanden wurden, 500 Jahre. !
        Ansonsten bleibt es in unserer Zeit Multikulti.
        Inzwischen braucht es in den westlichen Ländern aufgrund der Liberalisierung von Migrations Gesetzen ca. 5 Jahre im jeweil. Land wohnhaft (siehe auch USA/Deutschland,ect.) um einen Pass des Landes zu erhalten.Z.B. um als US Amerikaner oder Deutscher mit allen Rechten zu gelten.

        Merkel und ihre perfiden Systemgesellen meinte allerdings mit ihrem irrsinnigen “Wir schaffen das” ,dass in Deutschland sämtliche Migranten insbesondere aus Afrikanischen Arabischen Ländern mit völlig andere Kultur und Sozialierung und Gesinnung die “neuen Nachbarn” aus toleranten weltoffenen Gründen den Deutschen Bürgern auch unter Zwang zugemutet werden muss. Was daraus wurde ist längst bekannt und gewaltig in die Hose gegangen. Dass da der Großteil der Bürger nicht mitmachen ist logisch, logischer gehts nicht. Weder Merkel noch die Antifa noch die Grünen Deutschland-Abschaffer inkl. auch die Ultraothodoxen Juden werden daran etwas ändern. Jedes andere Land auf unserem Planeten würde genauso handeln. Wahrscheinlich sogar mit gewaltiger Gegenwehr. Aktuell Dänemark (eine linke Regierung)hat sich entschlossen Refugees auf NUll,koma Null zu bringen! Die Gründe wissen wir alle.

      • Geschichte läßt sich nur in der Lügenpresse auf 12 Jahre zusammenstampfen. Wer sich mit „Deutschland“ jenseits der Propagandamaschine des BundesNachrichtenDienstes befaßt, hat sich eine gewaltige Aufgabe gesetzt. Denn die „Deutschland-Mafia“ betreibt ihren Raubzug gegen das Deutsche Volk bereits seit Jahrhunderten und perfektionierte ihr Reich der Lügen.
        Die politische und wirtschaftliche Organisation des Gebietes, das Europa oder Eurasien genannt wird, unterlag im uns einigermaßen gesicherten Verlauf der Geschichte extremen Veränderungen. Auch die Pax Romana währte nur eine bestimmte Zeit lang, und jene Ordnung des „Heiligen Römischen Reiches“, später des „Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation“ unterlagen dem Gesetz, das die Römer selbst formulierten als Sic transit gloria mundi.

        Nur einige der größten Geschichtslügen

        • die Schaffung des Menschengeschlechtes aus einem einzigen Mann, nämlich Adam – und der Schaffung des Geschlechtes der Frauen aus seiner Rippe – und quasi durch Inzucht dann die gesamte Menschheit.
        • der Exodus der Juden aus Ägypten
        • die Vertreibung aus Palästina aus der Zeit nach dem „Kreuzestod von Jesum von NAZIretine“ (siehe AT)
        • die Konstantinische Schenkung, mit der der Romkirchenpapst „ermächtigt“ wurde, die Macht zu übernehmen
        • die Gründung des VatiKHANstaates als angebliche Kirche des Christentums
        • die Geschichtsschreibung bis etwa um das Jahr 1.000
        • die Existenz eines „Deutschlands“, welches aus dem Begriff Teutsch hervorgegangen sei. Hierfür fehlen sämtliche Beweise, und ein teutsches Bewußtsein gab es zu dieser Zeit nicht

        Fakt ist jedoch ist die Präsenz der Chassidim (AshkeNAZIs) seit über 2.000 Jahren im europäischen und eurasischen Raum. Zweitens ist das Jiddisch eine deutsche Sprache, die deutsche Sprache selbst somit eine degenerierte Judensprache, um die Stämme und Völker in Mitteleuropa einer MIND CONTROL (siehe auch MK ULTRA) auszusetzen.
        Anders als im Frankenreich Frankreich hat es im Siedlungsgebiet Mitteleuropas niemals einen starken Zentralstaat gegeben oder ein zentrales Reich, was lange Zeit Bestand gehabt hätte. Die Betonung liegt auch auf Zentralmacht.
        Wer mehr wissen will, sollte Johannes Fried, Der Weg in die Geschichte – Die Ursprünge Deutschlands – Bis 1.024, erschienen im Propyläen Verlag Berlin lesen.
        Kritisch lesen! Um das „Jahr 1000“ existierte weder der Begriff „teutsch“ oder „deutsch“ noch eine „deutsche Sprache“. Erst recht gab es kein deutsches Volk.
        Durch die Fiktion einer deutschen Nation oder der „Deutschen“ wurde es möglich, die starken Stämme der Germanen zu kastrieren und zu nützlichen Idioten umzufunktionieren.

        Die wichtigste Stadt im Mittelalter, zugleich die reichste Stadt der Welt, war Danzig. Eine Tatsache, die sorgfältig verschleiert wird.
        Schließlich erfolgten alle Reichsgründungen im Namen eines fiktiven deutschen Volkes illegal oder im Exil. Völkerrechtlich haben sie damit allesamt keinen Bestand.
        Die deutsche Sprache ist eine minderwertige Inferiorsprache, eine reine Funktionssprache, die sich selbst repariert.
        https://www.achgut.com/artikel/deutsch_ist_eine_juedische_sprache

        Wie viel Anerkennung und Aufmerksamkeit Rommel nach der Niederlage Deutschlands und der Übernahme der obersten „Regierungsgewalt hinsichtlich Deutschlands“ auch im Ausland erfuhr, zeigte sich daran, daß die ersten Biografien Rommels von Engländern, beispielsweise von Desmond Young, der selbst in Nordafrika gegen Rommel gekämpft hatte, veröffentlicht wurden.
        SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel VII Buchstabe e
        Die „Alliierten“ bilden in Wahrheit eine Phalanx verschiedener Judenstämme auf der Welt; allerdings gehört der Begriff des Judentums zu den raffiniertesten Erfindungen der Pharaonen selbst, die seit über 10.000 Jahren die Menschheit versklaven.
        So gehört es zu ihren fatalsten Lügen, von einer Kapitulation zu sprechen und zu behaupten, Deutschland habe den Krieg verloren. Es gibt kein Deutschland – außer in der Welt der Lügen der Juden.

        Das „Instrument of Surrender“ stellt wie fast alles eine grandiose Geschichtsfälschung dar. Ungefähr 99 Prozent der „Geschichte“ beruht auf Verschwörungen, Lügen, Märchenerzählern aus Jerusalem und den verstreuten Söhnen Davids und Salomons auf der Welt. Dabei stellen die „Hebräer“ selbst nur die Spitze des Eisbergs der jüdischen Lügen dar. Wie wir alle wissen, hat sich auch das Volk der Khans in Form der Khazaren dieser Geheimlehren aus dem Orient bedient, der Kabbala, der Thorarollen und vieler Geheimschriften, und auch solchen Wissens, das nur mündlich in Geheimbünden weitergeben wird und an Rituale gebunden ist.

        In diesem „Instrument der Niederlage und Unterwerfung“ wird frech behauptet, die Wehrmacht habe kapituliert und damit sei das Deutsche Reich untergegangen und Deutschland trage die Kriegsschuld, und die Deutschen hätten den Holycaust im Kollektiv begangen und trügen somit die Kollektivschuld.
        Es gibt kein Deutschland.Die Wehrmacht hat nicht kapituliert.Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen.Die SS hat niemals eine Erklärung abgegeben und kämpft auch nach dem 8. Mai 1945 fort.„Irgendwelche sentimentalen Hemmungen des deutschen Soldaten gegenüber badogliohörigen Banden in der Uniform des ehemaligen Waffenkameraden sind völlig unangebracht.. Wer von diesen gegen den deutschen Soldaten kämpft, hat jedes Anrecht auf Schonung verloren und ist mit der Härte zu behandeln, die dem Gesindel gebührt, das plötzlich seine Waffen gegen seinen Freund wendet. Diese Auffassung muß beschleunigt zum Allgemeingut aller deutschen Truppen werden.“
        https://grossadmiral1karl1doenitz.wordpress.com/2012/09/30/generalfeldmarschall-erwin-rommel/#more-358

        https://www.focus.de/wissen/mensch/archaeologie/koenigliche-gene-fast-jeder-zweite-deutsche-stammt-von-tutanchamun-ab_aid_652092.html

        https://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_48581698/tutanchamun-fast-jeder-zweite-deutsche-stammt-vom-pharao-ab.html

        https://www.20min.ch/story/jeder-zweite-schweizer-hat-die-pharao-dna-271899094405

        Selbstverständlich alles nur Legenden. Mythos. Spinnereien.
        https://dewiki.de/Lexikon/Ius_primae_noctis

        Gods Creation Mutilated by Pharaohs Perversionshttps://www.youtube.com/watch?v=HMTepTI6bx4

        Schweiz:

        Neuss:

         

    • lieber Fassungslos,
      Freiherr Arne von Hinkelbein ist für mich auch eine faszinierende Spur.
      Vor allem beweist diese Spur den “Jakobssegen”
      Finnland – Ischaschar oder Issassar – der knöcherne Esel sogar einen Tag des Esels gibt es in Finnland –
      Und von dieser Warte aus findet man auch Erklärung hierfür, weshalb wir Deutsche so gehaßt, und beneidet werden.
      Es lohnt sich den 10 verlorenen Stämmen nachzugehen und zu finden.
      Über jeden Stamm hat er ein youtube gemacht-
      Und waren nicht viele unter unseren deutschen Nobelpreisträgern Juden?
      Die sog. Juden gehen gegen uns vor. Und natürlich auch gewissenlose Deutsch-Juden.

      • und noch dazu, lieber Fassungslos,
        dürfen wir nicht vergessen, daß sich viele Juden, bzw. 10 Stämme davon in Europa assimiliert haben, zum Christentum konvertiert sind, wegen Verfolgung. Der Stamm Ruben sind ja die Holländer.
        Alles in den youtubes von Hinkelbein anhand des Jakobssegens in Erfüllung zu finden.
        Freut mich – das müßte eigentlich unseren hinweiser auch interessieren.

      • Liebe Verismo, um den Genozid an den Weißen und die zunehmende Verfolgung der Christen zu verstehen, müßten wir bis zu unseren Wurzeln zurückgehen. Das wäre hier vielleicht nicht passend, da es mE nur biblisch zu erklären ist. Aber kurz zu den 10 Stämmen. Unter König David und Salomon bildeten der Staat Israel und das Volk Israel (12 Stämme) eine Einheit. Da Salomon sich von Gott ab- und dem Satanismus zuwandte, hat Gott Israel geteilt, in den Nordteil namens Israel mit der Hauptstadt Samaria und dem Südteil namens Juda mit der Hauptstadt Jerusalem. Der Davidstern hat mit David gar nichts zu tun, sondern ist das Siegel Salomons, ein schwarzmagisches okkultes Symbol, was auch in der Freimaurerei eine große Bedeutung hat. Das Symbol soll die Mitgift einer ägyptischen Prinzessin sein.
        Da die 10 Stämme des Nordreichs, auch als Haus Israel bekannt, nicht zu Gott umkehren wollten, gerieten sie etwa 700 BC in assyrische Gefangenschaft und wurden südlich des Kaukasus angesiedelt. Von dort wanderten sie irgendwann weiter nach Europa. Ihren Bund mit Gott, der heute Judentum heißt, hatten sie längst vergessen. Laut Klaus Jäger fallen mit diesen 10 Stämmen Begriffe wie Juten, Skythen, Sakke, Saxon. Wenn man will, kann man in Saxon auch Isaaks sons sehen. Es waren gefürchtete Krieger.
        Interessant ist, dass wir Weißen Kaukasier genannt werden. Ob das daher stammt?
        Als Jesus von den verlorenen Schafen sprach, hat er das Haus Israel gemeint.

      • danke lieber fassungslos. Das nenne ich” Spurensicherung.”
        Und genau das war auch der Auftrag von Jesus -ich bin gekommen zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel.
        Es steht drinnen und man brauchte Zeit, das zu verstehen, weil man anders gelehrt worden ist.

      • Darüber habe iCH schon Artikel und Videos, auch hier, veröffentlicht, wenn man es genau nimmt begann der Exodus in der Zeit um die BabYlonische Gefangenschaft.
        Das ist der UrKnall der WeltKrieger weil sich
        jetzt die BaYlon Bankster, die BabYlon Priester
        und die SumerBabYlon-BlutLinien die ganze Welt begaben und eroberten.

        Werte Verismo,
        schauen sie sich dieses Video an und sehen Sie
         wie Hitler finanziert wurde.

        Ein PflichtGuckVideo AugenÖffner,
        wenn Ihnen da Einiges bekannt vorkommt,
        dann weil iCH vieles davon veröffentlicht und weiterverarbeitet habe.

        12. AZK – Vereine regieren die Welt – Arne Freiherr von Hinkelbein

        https://www.youtube.com/watch?v=WeEFJf3SoBs

        RR Dvor 2 Jahren
        Das ist der wertvollste Beitrag, den ich je gesehen habe!
        Danke lieber Ivo für die Einladung des Menschen Arne!
        ——————

        Andreas Clauss war auch ein AufRechter.

        3.AZK – Andreas Clauss – Crashkurs Geld und Recht

  21. Am Freitag Nachmittag fand eine Selbstverbrennung direkt am Sächsischen Landtag statt, wobei ein Mann tödlich verbrannt ist. Es kann nur einen politischen Hintergrund geben ! Angeblich sind keine Transparente oder Flugblätter dazu aufgetaucht.
    Durch Korona-Diktatur und Totesspritzen, maßlose Flüchtlingsströme und reell keinerlei Bürgerrechte für Deutsche, ist das Leben in dieser Junta praktisch lebensunwert geworden.
    https://www.freiepresse.de/nachrichten/sachsen/mann-zuendet-sich-hinterm-landtag-in-dresden-an-artikel11344161

    • lieber Asenpriester,
      die Selbstverbrennung war umsonst, wenn er nichts darüber bekanntgab warum. Somit entfällt Märtyrer.
      Zudem nutzt es niemanden ein Märtyrer zu werden, denn damit kann man ein Unrechtsystem nicht beeindrucken. Und er ist schnell vergessen beim Volk, weil sich auch nichts ändert zum Guten hin. Umsonst – traurig.

  22. Den Siegermächten kommt hierbei freilich eine fatale Charakterschwäche der Deutschen zustatten, die unsere “Freunde” im Zweifel einkalkuliert hatten nach der bisherigen Erkenntnis Bismarcks:
    “Der Drang, fremden Interessen zu dienen, selbst wenn dies nur unter Preisgabe der nationalen Interessen möglich ist, ist eine Krankheit, deren geographische Verbreitung auf Deutschland beschränkt ist.”
    Die Serie der dem gesunden Menschenverstand unzugänglichen Nestbeschmutzungen ließe sich beliebig fortsetzen durch täglich neu dargebotene Absurditäten.
    “Sie haben unsere Geschichte in ein Verbrecheralbum verfälscht,”stellte selbst der ehemalige, sozialistische Bundeskanzler Helmut schmidt fest.
    Inzwischen propagieren einige, die sich Deutsche nennen, ja sogar in der Regierung sitzen, ihren kollektiven Selbstmord als ethnische Subjekte, indem sie lauthals fordern: “Deutschland verrecke”!
    Das induzierte Irresein beschränkt sich mithin nicht mehr auf eine begrenzte Zahl von Individuen, sondern ist drauf und dran, in ein kollektives Irresein eines ganzen Volkes überzugehen.
    “Wenn mich etwas im heutigen Deutschland stört und beunruhigt, ist es die Neigung zur übertriebenen Selbstkritik, die für mich bedeutet, daß viele Deutsche den Sinn für Realität, für Geschichte, für Verhältnismäßigkeit verloren haben”,
    kritisierte auch der US-Historiker und Völkerrechtler M. de Zayas.” Oder schlimmer, daß manche Deutsche wohl an einer Megalomanie leiden.
    Sie wollen die größten Verbrecher der Geschichte sein (stellen hierfür noch ein “Denkmal” auf) und DEutschland ist somit eine Art Canossa-Republik geworden, eine Republik der Reue” Dr. Lennart Meri, Staatspräsident von Estland, dem bei.
    “Aber wenn man die Moral zur Schau trägt, riskiert man, nicht mehr ernst genommen zu werden.
    Bleibe noch anzumerken, daß die Deutschen vor rund 90 Jahren zumindest noch einige ganz andere Eigenschaften vorzuweisen hatten, die man heute schmerzlichst vermißt.”Die DEutschen zeigten ein derart überraschendes Ausmaß an Energei, Zähigkeit, unerschütterlicher Vaterlandsliebe, Mut, Durchhaltevermögen, Disziplin und Bereitschaft, für ihr Vaterland zu fallen, daß ich als Soldat nicht umhin kann, ihnen zu salutieren. Aleksey Brussilow.”
    Dank einer erfolgreichen, jahrzehntelangen liberal-sozialistischen, ganz im Dienste der antichristlichen Hintermänner der NWO stehenden Umerziehung, sind diese Zeiten längstens vorbei.
    Aus- die Liquidireung Deutschlands von Frank Hills

    • Das Problem der Deutschen ist einerseits das Stockholmsyndrom weiter Bevölkerungskreise.
      Andererseits ist eben nicht jeder ein wirklicher Deutscher nur weil er die Sprache kann und hier geboren wurde.

      Deutsch sein hat auch sehr viel mit der Geisteshaltung, mit Charakter, mit Einstellung, Philisophie und Werten zu tun.
      Das alles haben diese Kreaturen von der linksrotgrünen BRDverrecke Front nicht.

      • das Wichtigste, denke ich, ist die Abstammung. Deutsch ist, wer deutsche Eltern und Grosseltern hat und kulturell,ausserlich und mental zu unserem Volk gehoert.

      • Das Wichtigste ist nicht irgendeine Rassenideologie, sondern der Geist der in einer Völkergemeinschaft vorherrscht!

        “…Dem unverstellten kulturgeschichtlichen Blick zeigt sich, dass jedes Volk eine historisch gewachsene Kulturgemeinschaft bildet, in der die Menschen eine ganz spezifische seelische Grundhaltung zur Welt einnehmen und zu einer besonderen Art des gedanklichen, künstlerischen und religiösen Strebens hinneigen. In der Sprache, in Wortbildung und Wortgebrauch, in Grammatik und Syntax, in Redewendungen und bildhaften Ausdrücken offenbart sich am unmittelbarsten die seelische Konfiguration einer Volksgemeinschaft, die sich in Dichtung und Literatur ihren höchsten künstlerischen Ausdruck verschafft. Aber auch in den anderen Künsten wie der Malerei und der Musik, sowie in Wissenschaft, Recht und religiösem Leben prägt sich die seelische Eigentümlichkeit eines Volkes in einer besonderen Form und eigenem Stil deutlich aus. …” Auszug aus: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/10/07/volk-oder-bevoelkerung-von-den-quellen-der-deutschen-kultur/

      • die Frage von Rasse ist keine Ideologie, sonder n eine biologische Angelegenheit.
        Die Quelle ist eine der ueblichen Hetzquellen der Nachkriegszeit. Darum stimmt sie auch nicht, wie viele.
        Nicht Hitler hat Rassen geschaffen und erfunden, sondern die Natur.

      • Den “Fassadenkratzer” als “Hetzquelle” zu bezeichnen,
        sagt nichts über den Fassadenkratzer aus, sonder sehr viel über Sie! Was der Fassadenkratzer schreibt, ist wohl
        zu “hoch” für Leute wie Sie. Klar hat Hitler keine Rassen
        geschaffen, jedoch eine Rassenideologie. Er punktete mit hohlen Phrasen und Appellen, an die niederen Instinkte der Deutschen. Seine Nachäffer stehen ihm in nichts nach.

        “Indem der Nationalsozialismus im Sinne desjenigen Deutschtums wirkte, das er meinte und das er zum obersten aller Werte zu erheben suchte, richtete er in Wahrheit die radikalste je erfolgte Absage an alles, was deutsch im echten Sinne der wahren Volkssubstanz ist.

        Der Nationalsozialismus war die große Absage an das menschliche Ich das die geistige Individualität des Menschen, die gerade wahrem Deutschtum stets als der höchste Wert erschienen ist. “Das Ich ist nichts, das Volk alles”, lautete die nationalsozialistische Phrase, die durch das Ich degradiert werden sollte (als ob aber ein Volk von lauter Ichnullen selbst etwas anderes als eine Null sein könnte).

        Hitler bedauert in “Mein Kampf”, daß dem deutschen Volke der “sichere Herdeninstinkt” fehle, der in der Einheit des Blutes begründet liege und der Nationen vor dem Untergang bewahre, insofern er in gefahrendrohenden Momenten dem Feinde “die geschlossene Front einer einheitlichen Herde” gegenübertreten lasse. Zwar möge auch das, was er den “Überindividualismus” des deutschen Volkes nennt, “in friedlichen Zeitläufen … manchmal gute Dienste leisten” (also als ein Mittel zum Zweck), “alles in allem genommen aber”, meint Hitler, “hat er uns um die Weltherrschaft gebracht.

        Würde das deutsche Volk in seiner geschichtlichen Entwicklung jene herdenmäßige Einheit besessen haben, wie sie anderen Völkern zugute kam, dann würde das Deutsche Reich heute wohl Herrin des Erballs sein.” Das also ist Hitlers Ideal für das Volk des Ich, der Individualität: eine “Herde” individualitätsloser, rassenhafter Kollektivwesen zu sein, die als “Herde” aber die Weltherrschaft ausübt.” (..)

        “Dem Ideal der “immer strebend sich bemühenden”, um das Höchste ringenden Einzelseele, die im Sinne des “Faust” die himmlischen Mächte erlösen können, und der Gesinnung eines Fichte, daß man Deutscher nicht eigentlich ist, sondern als strebender Einzelmensch erst werden muß, setzte der Nationalsozialismus seinen ebenso primitiven, wie zugleich überheblichen kollektiven Blutsnativismus entgegen: “Deutscher ist man, ohne irgend etwas dazu getan zu haben, wenn man nur deutscher Abstammung und deutschen Blutes ist”.”

        Auszug aus: “Wenn die Götter den Tempel verlassen – Wesen und Wollen des Nationalsozialismus und das Schicksal des deutschen Volkes”, Seite 20/21, von Karl Heyer, Novalis Verlag 1947.

             

      • Liebe Farfalla,
        es wurde doch nich der “Fassadenkratzer” als “Hetzquelle” bezeichnet, sondern Sigrun versuchte zu erklären, daß dieser im Link verzeichnete Inhalt eine Fehlinterpretation ist, der viele unterlegen sind. Und daß diese Fehlinterpretation daraufhin rückzuführen ist auf die Hetzpropaganda der Nachkriegszeit.
        Sie wies nur darauf hin, daß die Frage von Rasse keine Ideologie ist sondern einge biologische Angelegenheit.
        Sie beide sind doch wertvolle Kommentatoren , Sie mit Ihrem Wissen- Ihre Aufklärungsarbeit bezüglich Corona ist großartig und hat uns alle bereichert –
        und Sigrun hatte Kontakt mit Zeitzeugen aus dieser Zeit und ist von daher für uns alle wertvoll, denn jeder von uns ist ja geprägt worden.
        Komisch – daß ich hier jeden verstehe, wie er es meint.
        Ich schätze Sie und Sigrun und alle hier.
        Und mit den Trollen wird Herr Mannheimer fertig. Manchmal ein bißchen zu wild.

      • Werte Verismo, wieso sollte der “im Link verzeichnete Inhalt eine Fehlinterpretation” sein? Wenn dies so wäre, würden Sie die Behauptung aufstellen, der Fassaden-kratzer wisse nicht, wovon er schreibt. Ich kenne keinen anderen Blog, der derart gut recherchierte Artikel herausbringt.

        Und, natürlich wurde unter Herrn Hitler eine Rassenideologie propagiert!

        Zitat: “In der Gemeinschaft des Blutes, in der Idee der Rasse die Grundlage unseres Denkens und Handelns erkannt zu haben, ist die große epochale Entdeckung des Nationalsozialismus, die keine Vorläufer hat”, sagte Reichspressechef Dr. Dietrich zu Berliner Studenten. Aus “Stuttgarter Neues Tagblatt”, Nr. 577 vom 10. Dezember 1937.

        Dies weiß ich übrigens auch von einem Zeitzeugen, uvam. Wie Sie sehen, stellt sich das, was manchmal unter Begriffen wie “Hetzpropaganda” läuft, oftmals als wahr heraus.

        Wie Sie sehen, habe ich Quellen zur Hand, während andere nur Behauptungen aufstellen.

      • werte Farfalla,
        warum habe ich zu meinem Volk eine ganz andere Beziehung wie zum englischen Volk, oder französischen?
        Liegt es doch am Blut?
        Deutschland zuerst und danach die anderen.
        Und die dürfen auch für sich England oder Frankreich zuerst und danch die anderen.
        Genau diese Zusammenführung des Volkes im deutschen Geist, dadurch wurde eine Einheit geschaffen die unschlagbar gewesen wäre, wenn…..
        Sagt man nicht typisch deutsch, typisch englisch, usw.
        und in jedes Menschen Herz ist die Heimat eingepflanzt –
        werde nie vergessen, eine Patientin stand vor mir, war damals ein Kind bei der Vertreibung – wie sie unter Tränen sang –
        “Tief drin im Böhmerwald wo meine Heimat stand –
        fragen wir doch unsere Lieben MSC- Exildeutscher – die haben eine Wahlheimat – aber man ist trotz allem, auch wenn man sich gut mit den Einheimischen versteht – immer ein Fremder.
        Blut ist dicker als Wasser
        und wir sehen doch wo es die hier Lebenden aus anderen Ländern gekommenen immer wieder hinzieht –
        im Urlaub geht es nach Hause dort fühlen sie sich daheim.
        So verstehe ich unsere Zugehörigkeit, biologisch begründet.
        Jedoch- nicht in Abwertung anderer Völker –
        jedes Volk hat seine Stärken und Schwächen –
        uns wird ja sogar nachgesagt, wir sind ja sehr korrekt – daß wir bei einer Revolution noch die Bahnfahrkarte bezahlen würden –
        das könnte schon passieren –
        Und ich bin auch heilfroh darüber, daß zu dem Volk, zu dem ich gehöre, vieles nicht so war, was uns alles Kollektivschuld an Verbrechen aufgelistet wird. Wäre traurig, wenn es anders gewesen wäre.
        So wie die britischen Veteranen in ihrer Zeitung schreiben:
        “Wir, die mit der Gnade der späten Geburt gesegnet sind, wollen uns weiter um Verzeihung und Versöhnung bemühen. Versöhnung ist die Grundlage des Friedens, Grundlage hierfür ist der Friede des Herzens. Herz und Hirn ergeben Vernunft.
        Und der Friede ist ein Meisterwerk der Vernunft.
        Und dann will man ein vereinigtes Europa schaffen, ohne uns Deutschen Gerechtigkeit zu schaffen?
        Das schafft man nie.

      • liebe Verismo,
        Sie duerfen mich auch in die Reihe MSC und Exildeutscher einreihen.
        Und ich kann das nur voll bestaetigen.
        Wo ich heute lebe, gibt es viele Deutsche so wie ich und auch viele Deutschstaemmige. Und ich kann immer wieder beobachten, dass gerade letztere ganz stark darauf reagieren, wenn sie hoeren, dass ich Deutsche bin. Dann kommt ganz oft: mein Grossvater war auch Deutscher, meine Grossmutter war auch Deutsche. Manche haben auch nur deshalb, weil sie einen deutsche Grossvater hatten, wieder deutsch gelernt.
        Vor vielen Jahren leitete ich hier eine deutsche Volkstanzgruppe. Beim Tag der deutschen Einheit fuehrten wir einen Fackeltanz auf. Als wir fertig waren, kamen Leute , Touristen zu mir und gratulierten mir mit Traenen in den Augen. Es waren
        Einheimische, aber unser Zusammenhalt , dieses Anhaengen an unseren Braeuchen, hat sie so beeindruckt.
        Oft , wenn Leute mit uns umgehen, die uns nicht kennen, kommt ganz spontan: “sind Sie Deutsche?”
        Und wenn ich das dann bestaetige, gibt es nur, ich sage nur anerkennende Worte. Das freut uns dann , und wir geben das zurueck.

      • liebe Sigrun –
        ich denke mit dem Herzen und das ist genau bei diesem Thema der Zugehörigkeit entscheidend.
        Es ist tatsächlich so, fremde Völker stehen mehr zu uns, wie ich freudig von Ihnen bestätigt höre. Während Deutsche, als die umerzogene Nachkriegsgeneration sich für ihr Deutschsein schämen und sich nicht die Mühe machen, das ihnen Gesagte zu überprüfen.
        Warum glauben sie den Siegermächten mehr als den Zeitzeugen ihres Volkes?
        Vor allem ausländische Historiker sind bemüht uns Deutschen ein wahres “Bild” zu geben.
        Die Macht, die hinter den Siegermächten steht, hat es geschafft uns zu spalten und die sich spalten haben lassen, denken noch, daß sie richtig liegen. Das ist die Tragik von uns Deutschen.

      • als wir vor Jahren hierherkamen, hat niemand an den ganzen Schwindel geglaubt wie drueben. Man lachte darueber. Das ist doch der Beweis, dass die ganze Luegenerfindung die Gehirnwaesche der Nachkriegszeit war.
        Heute, im Zeitalter des Globalismus wird auch hier diese Umerziehung betrieben, leider.
        Von Menschen von heute wird das, was wir unter Vaterlandsliebe verstehen , und wir meinen damit Deutschland und alles, was deutsch ist, als
        D e u t s c h t u e m e l e i bezeichnet. Das sagt doch alles.

      • Nein, nicht der Begriff Deutschtümelei “sagt alles”, sondern die Aussagen, die im Stuttgarter Neues
        Tagblatt” zu finden sind. Darüber verlieren Sie kein Wort,
        oder Sie versuchen zu bagatellisieren. Dieses Ihr Verhalten diesbezüglich sagt alles und Ihr Eintreten für die Euthanasie!

      • Werte Farfalla,
        Euthanasie ist nicht gleich Euthanasie-
        das Problem ist immer der Mißbrauch der sich hier einschleicht.
        Im Grunde genommen, ist das auch schon wie “Euthanasie” wenn man festlegt, daß keine lebenserhaltenden Maßnahmen unternommen werden dürfen – aber ich stehe dazu, denn ich will über mich bestimmen dürfen, was mir in Zeiten meiner geistigen Gesundheit noch möglich ist –
        denn wenn ich veralzheimere, dann steht es für meinen Betreuer geschrieben.
        während eine Organentnahme ohne Einverständnis, wie es ja auch in einigen Ländern schon vorgenommen wird, wenn nichts über ein Verbot diesbezüglich vorliegt – ein Mißbrauch-

        Wir leben in keiner heilen Welt und die Problemlösung hierzu in unserer Zeit macht die Probleme größer anstatt kleiner.
        Früher waren die Menschen noch normaler.
        Wenn ich bedenke, was unsere Deutschen bei ihrer Vertreibung erlitten haben, seelisch verkraften mußten, und haben, ja mit vereinten Kräften für ihre Nachkommen die Ärmel hochgekrempelt und wieder aufgebaut – einen Wohlstand geschaffen der bald an ein Wunder grenzt-
        und heute, die umerzogene, verwöhnte, schwach gewordene Generation wegen kleiner Probleme bereits einen Psychiater benötigen.
        Und inzwischen greift der Staat immer mehr nach den Kindern, die Eltern weggenommen werden, weil sie sich nicht an ihre schikanierenden Maßnahmen halten .
        Ja, liebe Frau Farfalla, es gibt geistvolle Niederschriften, jedoch ist nicht alles davon in der Lebenswirklichkeit umzusetzen.
        Mein Mann jedenfalls würde seine Kinder nicht “freiwillig” herausgeben.
        Wir sind inzwischen sehr weit entfernt von Gewaltmitteln, verabscheuen sie, wir wurden vergeistigt- doch wer in diesem Leben überleben will, muß etwas lernen von unseren Vorfahren.
        Denn der andere denkt nicht so wie wir und lacht über diese leicht einzunehmende “Beute”.

      • Werte Verismo, wenn jemand selbst festlegt, dass er keine lebensverlängernden Maßnahmen will, liegt dies
        in seinem Ermessen. Die Geräte werden dann abgeschaltet, weil es vorher so bestimmt wurde. Wenn aber ein hilfloser Mensch, dies selbst nicht bestimmen kann, dann ist die mMn ein Verbrechen, genauso wie eine Zwangsimpfung für Kinder und Erwachsene. Sie selbst können nicht mehr über sich bestimmen. Dies maßt sich eine vermeintlich “Autorität” mit totalitärer Gesinnung an.

        Ich denke, Sie verstehen unter “vergeistigt” etwas vollkommen anderes als ich. Außerdem sind gerade die
        Deutschen am wenigsten “vergeistigt”.

      • werte Farfalla,
        wenn dieser hilflose Mensch nur leben kann mit technischen und pharmazeutischen Möglichkeiten, die man geschaffen hat, und dadurch sein Zustand ein klein wenig verbessert werden kann, aber in früheren Zeiten nicht möglich gewesen wäre – ein Leben des Leides für alle Beteiligten – dann beuge ich mich der Entscheidung der Betreffenden, die sie nach ihrem Gewissen schmerzlichst vollziehen.
        Denke auch oft darüber nach bei der Vertreibung wie diese armen Menschen entscheiden mußten zum Wohle ihrer Familie und vielleicht zur Rettung von ihren Kindern von im Sterben liegenden Großeltern, Eltern “Abschied” nehmen mußten.
        Vielleicht hat man sogar nachgeholfen, weil man hilflose Pflegefälle zurücklassen mußte um seine Kinder zu retten, daß diese Hilflosen nicht in die Hände der Russen fallen? Ich weiß es nicht, aber es ist alles möglich.
        Denn die Zeit eilte.
        Niemanden steht es zu Richter über die Menschen zu sein in dieser entsetzlichen Zeit.
        Man kann salbungsvoll über alles reden, wenn man nicht selbst betroffen ist.

      • Mein Vater lag auch in seinem eigenen Blut, weil ihm der
        Unterschenkel zerfetzt wurde. Im Falle meines Vaters, hatte Gott sei Dank niemand “nachgeholfen”. Die Flucht aus dem Osten, war für meine Großmutter und meinen
        Vater sicherlich die schwerste Zeit ihres Lebens.

      • werte Farfalla,
        jetzt kommen wir uns näher.
        Tragisch mit Ihrem Vater, oh ja es schmerzt ein Leben lang.
        Aber Sie sagen es – “Gott sei Dank” daß er erlöst wurde von dem, der ihm das Leben gab.
        Aber nicht immer ging es so aus.

      • Werte Verismo, mein Vater lebte weiter, eben weil niemand “nachgeholfen” hatte! Trotz seiner schweren Verletzung überlebte er. Gott sei Dank!

      • danke. Habe zu schnell gelesen. Da kann man danken. Aber man kann es vorher nicht wissen, weil wir nicht voraussehen können.

        Ich weiß von Ärzten die ihre Familie und sich vergifteten, weil sie keinen Ausweg mehr sahen.
        Aber eines weiß ich, ich hätte so gehandelt wie viele Frauen, die sich vorher umbrachten um nicht in die Hände, weil es aussichtslos war, dieser Vergewaltigungs-Mörder zu fallen.
        Natürlich hofft man bis zuletzt – aber irgendwann ist man gezwungen zu handeln, wenn man nicht so enden will.

        In diesem Fall bedeutet für mich Selbstmord Freiheit darüber wie mein Leben endet.
        Es gibt eine Aufzeichnung von Verbrechen an jungen Mädchen im Internet, das ich aber nicht einstelle, denn ich möchte es auch am liebsten vergessen. Aber wenn die Mädchen gewußt hätten, was auf sie zukommen wird, hätten sie sich vorher selbst umgebracht. Hinweiser kennt es bestimmt und ich wollte es wäre nicht wahr, aber es ist schreckliche Wahrheit.

      • noch eine kleine Ergänzung:
        Man hört von einem Flugzeugabsturz. So viele Tote. Darunter so viele Deutsche, Engländer usw.
        Man kennt niemanden, aber man ist, ich bin ehrlich bei der Zahl der toten Deutschen mehr – das sind unsre Leut- wie der Volksmund sagt-
        das Schicksal meines Volkes ist mein Schicksal –
        deswegen ist die doppelte Staatsbürgerschaft ein Verrat am Volk.

      • Hierzu paßt,der kaum des Nationalen Sozialismus verdächtige Erich Kästner:
        Ich bin ein Deutscher aus Dresden in Sachsen.
        Mich läßt die Heimat nicht fort.
        Ich bin wie ein Baum, der in Deutschland gewachsen-Wenn´s sein muß, in Deutschland verdorrt.

      • ja, so dachten wir auch einmal. Aber dann fingen wir an, in Deutschland zu verdorren. . . . .
        Aber wir haben den deutsche Wurzelballen mitgenommen , und von dem zehren wir.

      • Mir geht es um den ehemaligen deutschen Idealismus, nicht um Deutschtümelei! Wenn die Deutschen es nicht schaffen, an diesen Idealismus wieder anzuknüpfen,
        dann ist es vorbei mit den Deutschen.

        “Wenn der deutsche Geist noch einmal aus seinem innersten und eigensten Kräften gegen diese große Vergewaltigung reagiert, wenn er ihr eine neue Kunst, Poesie und Religion entgegenzustellen im Stande ist,
        dann sind wir gerettet, wo nicht, nicht…” Jacob Burkardt

      • Rhino @ Farfalla

        Gleich zu Beginn dieses Video haben Sie
        die Bestaetigung von Prof. Andrej Fursow
        dass Krieg gefuehrt wird nicht um
        Deutschland oder Nationalsozialismus
        zu vernichten, sondern DEN GEIST
        SCHILLERS

      • @Rhino

        Wo war denn der Geist Schillers während des N-Sozialismus? Heute findet man ihn ebenso wenig wie
        damals. Es liegt doch an den Deutschen selbst, diesen
        Geist in sich wachzurufen. Aber statt dies zu tun, erwecken sie entweder den Geist von Adolf, oder den von Marx. Leider!

      • So ein Quatsch, es gibt doch garkeine Rassen, Weder Hunderassen, noch Katzenrassen, noch Pferderassen und so weiter.
        Statt einem Rottweiler gibts dann einen chinesischen Nackthund oder Pinscher. Sind doch alle gleich bzw. dasselbe: Tiere.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesischer_Schopfhund

        Aber die Menschen sind alle gleich. Ja, alle die gleiche Scheiße.
        Die jüd.-freimaurerische Losung: Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit finden jede Menge Behämmerte toll. Die Freiheit besteht unter vielem anderen seit 1em Jahr darin, mit dem Sklavenbrandmal auf der Fresse rumlaufen zu dürfen.

        Gleichheit: In der Natur gibts keine 2 Pflanzen derselben Gattung, die identisch sind. Von unzähligen Schneeflocken sind keine 2 gleich.
        Aber die Menschen sind alle gleich. Ja, alle gleich dumm. Und für die gibts die Demokratie. Da herrschen Dumme demokratisch über noch Dümmere.

        Die Mongolen haben sich offensichtlich am fleißigsten durch die Welt gevögelt:
        http://www.zeno.org/Meyers-1905/B/Menschenrassen

      • @Phrasendrescher

        Die Menschen sind eben nicht alle “gleich”, weil sie ganz unterschiedliche geistige Individuen sind. Diese Tatsache wird auch im verlinkten Artikel vom Fassadenkratzer mehr als deutlich. Aber die N-Sozialisten betrachteten und behandelten den Menschen nur als leibliches Vererbungsprodukt, den man politisch heran züchten und manipulieren konnte und wollte. Sie finden also gerade im N-Sozialismus, jene Gleichmacherei, die Sie angeblich vorgeben zu verurteilen. Hätten Sie besser Ihre Denkkraft bemüht, anstatt übelsten Gossen Jargon! 

      • “Deutsches Reich und deutsche Nation sind zweierlei Dinge. Die Majestät der Deutschen ruhte nie auf dem Haupt seiner Fürsten. Abgesondert von dem politischen hat der Deutsche sich einen eigenen Wert gegründet und wenn auch das Imperium unterginge, so bliebe die deutsche Würde unangefochten. Sie ist eine sittliche Größe, sie wohnt in der Kultur und im Charakter der Nation, der von ihren politischen Schicksalen unabhängig ist. (…) Das ist nicht des Deutschen Größe Obzusiegen mit dem Schwert…” Friedrich Schiller

        Friedrich Schiller hier im Gegensatz zu den größenwahnsinnigen Aussagen eines Adolf H. Es ist der Geist eines Schillers, Goethes, Herdes, von Humboldt und
        vielen anderen großen deutschen Geistern, die es so niemals wieder geben wird. Warum? Entweder rennen “Deutsche” Adolf H. oder Karl Marx hinterher.

        “Ich habe oft einen bitteren Schmerz empfunden bei dem Gedanken an das deutsche Volk, das so achtbar im Einzelnen und so miserabel im Ganzen ist.” J. W. von Goethe 1813 gegenüber Luden. vgl. “Goethes Gespräche”, Herausgegeben von Freiherrn von Biedermann, Leipzig 1909.

      • Um einen Vergleich zwischen dem heutigen totalitären Regime und dem totalitären des Nationalsozialismus herzustellen, möchte ich ein Zitat aus dem Reichsarbeitsblatt-23, Jahrgang 1943, Nr. 10: “Sozialverwaltung und totaler Staat”, einstellen.

        Zitat: “Der totale Staat scheint das unentrinnbare Ergebnis der durch die moderne Technik bestimmten Wirtschaft- und Sozialentwicklung zu sein. Er ist heute, die Wirklichkeit des modernen Staates, der die Phase der “freien Gesellschaft” längst überwunden hat. Damals wie heute, war/ist eine freie Gesellschaft, freie
        Schulen, ein freies Geistesleben, usf. nicht erwünscht. 

        Wer jetzt noch immer nicht in der Lage ist einzusehen, dass die damalige Zeit der heutigen sehr ähnlich ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Natürlich kann ich differenzieren und verabscheue deshalb auch die Gräueltaten in Dresden und den Rheinwiesenlagern, uam. 

      • Hier noch mal obiges Zitat mit Anführungszeichen:

        Zitat: “Der totale Staat scheint das unentrinnbare Ergebnis der durch die moderne Technik bestimmten Wirtschaft- und Sozialentwicklung zu sein. Er ist heute, die Wirklichkeit des modernen Staates, der die Phase der “freien Gesellschaft” längst überwunden hat.”

        Reichsarbeitsblatt-23, Jahrgang 1943, Nr. 10: “Sozialverwaltung und totaler Staat”

      • erstens kann ich mir unter “totaler Staat” gar nichts vorstellen. Was ist das ?
        Wenn man aus einer bestimmten Zeit ein Zitat bringt, muss man dies auch im Zusammenhang damit betrachten.
        Ich bin sicher, dass sich der Ausdruck “freie Gesellschaft” auf die damalige von Marxisten und Kommunisten propagierte Gesellschaft bezieht, die etwa so einzustufen ist wie die heutige linke Gesellschaft ohne Regeln, mit Genderbewusstsein.Freie Liebe usw.

      • Sie sind sich “sicher”, aber außer Behauptungen kommt von Ihnen nichts. Ihre Gefühle, spielen gegenüber Fakten wohl eher eine untergeordnete Rolle! Vielleicht helfen Ihnen diese Aussagen dabei zu erkennen, was ein totaler, bzw. totalitärer Staat ist:

        Zitat: “Stellt man nun an mich die Frage, wer denn das Recht habe” – auf dem Gebiete der Kunst – “darüber zu bestimmen, was Baum, Pflanze und Blume und Unkraut ist” – erklärte Dr. Goebbels 1938 in einer Rede über das deutsche Theater – “so kann ich darauf zur Antwort geben: Dieses Recht allerdings besitzen wir, dieses Recht leiten wir ab von der Macht, dieses Recht auszuüben.” Aus “Stuttgarter Neues Tagblatt”, Nr. 271, vom 14. Juni 1938.

        In einer wirklich freien Gesellschaft, mit einem freien Geistesleben, hätte der Staat niemals dieses anmaßende “Recht”, derart über andere zu bestimmen.

      • Sie wissen nicht was ein totalitärer Staat ist? Nun ja,
        dort euthanisiert man beispielsweise kranke Kinder. Dies
        haben Sie doch selbst in einem anderen Strang für gut befunden. Da ist mir eine freie Gesellschaft, mit freien Schulen und einem freien Geistesleben lieber. Dies beutet noch lange nicht “freie Liebe”, “Gender”, bzw. “ohne Regeln” zu sein, sondern im Sinne Friedrichs Schillers:

        “Der Mensch, ist frei geschaffen, ist frei, und würd’ er in Ketten geboren”.

      • was ein totalitaerer Staat ist,weiss ich schon, aber Sie schreiben ja von einem totalen Staat. Das kann doch nicht dasselbe sein.
        Sie haben mich nicht verstanden. Ich sagte, das Zitat aus dem Reichsarbeitsblatt beziehe sich auf die marxistische freie Gesellschaft, die Ns. nicht wollten. Die Kommunisten wollten damals diese Gesellschaft, die Nat.sozialisten nicht.
        Meine Eltern, die ja die Zeit erlebt haben, haben sich nie ueber Unfreiheit beklagt, ganz im Gegenteil.
        Das Fotoalbum meiner Mutter zeigt, wie froh und begeistert die Jugend war, was sie alles unternommen haben, keine Drogen, keine Kriminalitaet, Reisen, Wanderungen Fahrten. Kontakte mit auslaendischen Jugendgruppen, Musik, Kunst und soviel Gestalten. Werken, basteln,
        Theater, der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.
        Kann eine Jugend freier sein?

      • noch etwas.Da haben Sie mich offenbar auch nicht verstanden.
        Ich habe ja nicht ueber k r a n k e Kinder gesprochen. Die wurden naemlich geheilt. Es ging um einen besonders schweren aussichtslosen Fall, in dem man dem jungen Mann eine weitere Leidens -und Siechenzeit ersparen wollte. Das ist bitte ein grosser Unterschied!

      • Auch wenn Sie die Wahrheit nicht hören wollen, hier der damals bekannte Berichterstatter Paul Feldkellner von 1936:

        “Also bleibt für uns in der Frage der völkischen Aufartung kein anderer Weg übrig, als der der Auslese und Ausmerze. (…) Wir können nichts anderes tun, als neudarwinistische und mendelistisch denken und verfahren und die ausschlaggebende Bedeutung des Erbgutes praktisch zur Geltung bringen.” Auszug aus “Stuttgarter Neues Tagblatt”, vom 21. Januar 1936,
        “Die völkische Frage”.

        Übrigens hat ein Zeitzeuge diese Auszüge aus dem “Stuttgarter Neuen Tagblatt” gesammelt. Es handelt sich hier nicht um Propaganda der Alliierten, sondern um die Wahrheit!

        Derartige Gedanken, wie die oben zitierten, sind widerwärtig, abstoßend und total menschenverachtend! Da können Sie und Ihre Anhänger noch so heuchlerisch über die damalige Zeit in kuscheliger Vertrautheit sinnieren, es ändert nichts an den wahren Umständen.

      • werte Farfalla,
        so eine Aussage geht natürlich ganz und gar nicht. Und das Volk hat auch nicht so gedacht. Und niemand hätte die geistig kranke Tante meines Mannes abgeholt.
        Sie machen aber einen großen Fehler. Sie verwechseln die Menschen aus dem Volk mit einem Programm das nichts mit dem Volk zu tun hatte und zum Teil gar nichts davon wußte oder verstand. Die hatten ganz andere Probleme und hofften auf einen “Erlöser”.
        Habe nie dergleichen von meinem Vater gehört. Das gebeutelte einfache Volk war froh Arbeit zu haben um leben zu können.
        Denn bevor der Aufstieg durch Hitler kam, gab es sehr viele Suizide unter Familienvätern, die sich aus Verzweiflung, weil sie ihre Familie nicht ernähren konnten, erhängten.
        Selbst Hans und Sophie Scholl waren anfangs ebenfalls begeistert von Hitler – bis sie merkten, was für ein Unheil auf alle zukommt.
        Und ich denke sogar, der Plan der Vernichtung Deutschlands, wie wir ja wissen war beschlossen –
        jedoch keiner konnte vorausahnen, daß wir Deutsche so erfolgreich im Kampf waren. Die Siege gegen eine Übermacht grenzten ja bereits an ein Wunder. Damit hatten diese Deutschlandvernichter, unsere Wirtschaftsvernichter nicht gerechnet.
        Denn auch sie hatten ihren Blutzoll zu zahlen unter ihrer Bevölkerung. Und das forderte ihren Hass heraus, den unsere unschuldigen tapferen Soldaten zu spüren bekamen, sowie unsere Bevölkerung aus dem Osten.
        Der Krieg war aus – doch ihr angeblicher Waffenstillstand war weitaus schlimmer als der Krieg – da ging es erst los-
        nach dem Tag der “Befreiung”
        der von diesen Deutschenhassern als solcher unseren Kindern gelehrt wird.
        Ich denke nicht von solchen Schriften aus – ich denke aus der Sicht und dem Erleben der damaligen Menschen –
        und dann verstehen wir auch, wie sie es meinen-
        ich verstehe Sigrun

        Jetzt erleben wir doch das gleiche.
        Neulich hat jemand gesagt,die Kinder, deren Eltern an Corona glauben und ihnen jemand sagt, das sei eine Lüge, würden sie dennoch so glauben wie ihre Eltern sagen, denn sie wollen keine Lügner als Eltern haben so sinngemäß

      • damit beenden wir abermals unsere Diskussion.
        Ich werde mit meinen “Anhaengern weiter ueber die damalige Zeit in kuscheliger Vertrautheit sinnieren”
        , heuchlerisch habe ich noch vergessen
        und ich bleibe genauso stolz wie einstmals Joerg Haider in meiner “Deutschtuemelei”.
        Glauben Sie weiter alles, was man Ihnen weisgemacht hat, suchen Sie weiter den “deutschen Idealismus” und forschen Sie weiter ueber den “totalen ” Staat.}
        Alles Gute!

      • “Der Deutsche zeigt seine angeborene Treue selbst im Verkehrten, es nicht verlassend, sondern ausbildend bis zur vollkommenden Erscheinung der Nichtigkeit. Die Ausartung alles Hohen und Erhabenen, die Erlöschung
        desselben bis auf den Begriff, selbst in weltlichen Dingen, ist ein Beweis mehr von seiner Konsequenz. Daher haben hier verderbliche Grundsätze auch weit verderblicher eingewirkt und in der Tat die ganze Masse der Nation verkehrt, wie ein wenig Sauerteig die ganze Masse säuert…” Friedrich W. J. Schelling

      • @Farfalla

        Zumindest wird man ja fündig, wenn man sucht.
        Paul Feldkeller
        Paul Feldkeller (* 12. April 1889 in Danzig; † 20. Januar 1972 vermutlich in Hameln) war ein deutscher Philosoph und Psychologe.

        Hier weiter.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Feldkeller

        ==============

        Weil mein Nachbar nannte sich mal Paul Redner, von den findet man eben gar nichts im Internett, warum auch?

        Teilweise finde ich das alles anstrengend hier, weil auf Metapedia war der Name unbekannt.

        Gruß Skeptiker

      • Ich habe extra für Sie den Passus noch einmal herausgesucht, den ich weiter oben verkürzt darstellte.
        Hier der ganze Text: “In der Deutschen Philosophischen Gesellschaft zu Berlin erhielt Professor Hans F.K. Günther
        einen Vortrag über “Lamarckismus, Darwinismus, Neudarwinismus und die völkische Frage der Aufartung”…
        Den Schluß, zu dem Prof. Günther in diesem Vortrag kam, referierte der bekannte Berichterstatter über derartige Veranstaltungen, Paul Feldkeller, 1936, mit folgenden Worten…”

        Was Paul Feldkeller dann sagte, können sie weiter oben nachlesen. Sie können sich aber auch das Buch von Karl Heyer “Wenn die Götter den Tempel verlassen”
        besorgen, dort finden Sie das Beschriebene auf Seite 121/122. Karl Heyer sammelte in der Zeit ab 1933 bis zum
        Ende des Krieges Presse Belege für die zitierten Reden,
        Nachrichten, Aufsätze und dergleichen, u.a. aus der Donau-Bodensee-Zeitung, Stuttgarter Neues Tagblatt, usf.
        Da die Presse damals genauso gleichgeschaltet war, wie
        sie es heute ist, hätte man die meisten Zitate in jeder anderen, damaligen Zeitung ebenso finden können.

      • Konnte die Jugend tatsächlich erfassen, in welchem Regime sie gerade aufwuchs? Ich denke nein!

        Vielleicht helfen Ihnen diese Aussagen dabei zu erkennen, was ein totaler, bzw. totalitärer Staat ist:

        Zitat: “Stellt man nun an mich die Frage, wer denn das Recht habe” – auf dem Gebiete der Kunst – “darüber zu bestimmen, was Baum, Pflanze und Blume und Unkraut ist” – erklärte Dr.
        Goebbels 1938 in einer Rede über das deutsche Theater – “so kann ich darauf zur Antwort geben: Dieses Recht allerdings besitzen wir, dieses Recht leiten wir ab von der
        Macht, dieses Recht auszuüben.” Aus “Stuttgarter Neues Tagblatt”, Nr. 271, vom 14. Juni 1938.

      • Ich hoffe, Sie finden die Möglichkeit der Teleportation, um dann an einem Geweih, direkt über dem Schreibtisch von Adolf, zu landen. Den “Liegenden Hund im Schnee” von Franz Marc kennen Sie sicher nicht. Wunderbare Formen
        werden in diesem Gemälde sichtbar. Über 130 Gemälde
        von Franz Marc wurden von dem unheiligen Geist der N-Sozialisten konfisziert und H. Göring wählte 13 Gemälde für seine Sammlung aus. Wie sonderbar …

      • Sie haben soeben ein gutes Beispiel für “Bösartigkeit”abgegeben. Dabei haben Sie wohl vollkommen vergessen, dass Sie es sind, die sich
        immer wieder an mich wendet, nicht umgekehrt.

      • Ihr Lieben –
        man “verrennt” sich gerade – lassen wir das Thema stehen-
        man findet sich nicht und jeder muß ja selbst sein Leben leben und Entscheidungen treffen die für ihn das beste sind –

        bleiben wir bei der Hauptsache, in der wir uns alle einig sind-
        wir alle hier wollen unsere gestohlenen Grundrechte wieder zurück und so herumlaufen, wie es uns gefällt.
        Ob mit “Hut” oder ohne “Hut”.
        Und werden wir auf keinen Fall persönlich.
        Auch Vero vermisse ich als seine “adoptierte Schwester” denn er ist auch noch zu gutgläubig.

      • nein, liebe Mona Lisa, das wird nicht passieren –
        denn ich habe gerade die Rolle des “Dompteurs” übernommen-
        wir beenden dieses Thema –
        und gehen zur “Tagesordnung” über.

      • Welche Empfindung hat man beim Betrachten dieser modernen “Kunst”? Sofern der Zugang zu ihr, der Empfindung, nicht vollständig verschüttet ist, bekommt klare Antworten!

        Hape Kerkeling mit “Hurz” zeigte, wie verwirrt diese “kunstsinnigen” Konsumenten doch sind.

      • Kunst bedeutet das Wesen einer Sache zur Erscheinung zu bringen. Hierfür benötigt man natürlich auch die
        Ästhetik, die leider immer mehr verloren geht. Hier gebe ich Ihnen recht. Bei Monet und Paul Klee findet man diese
        Form der Ästhetik noch, auch wen Paul Klee versuchte, dem Stoff eine geistige Form zu geben.

      • Sie sagen, “das Wesen einer Sache zur Erscheinung zu bringen.”
        Ist das Wesen, egal welcher Materie, denn unharmonisch, hässlich und die natürlichen Sinne verletzend?
        Ich meine: nein, denn die geistige Form, die vollkommen ist, bringt das Stoffliche hervor.

      • Ich gebe Ihnen vollkommen recht! Hatte Ihnen weiter oben bereits zugestimmt. Aber es kann doch nicht sein,
        dass der Staat, in obigen Fall Goebbels, darüber bestimmt, wer sich was in seiner Wohnung aufhängen, bzw. aufstellen darf. Welcher Geist steckt nun hinter einer solchen Aussage? Sicher nicht jener, der vollkommen ist.

        Wollen Sie darüber bestimmen, wie sich ihr Nachbar einrichten oder kleiden darf?

      • Ich dacht mir bereits im Vorfeld, dass Ihr Repertoire an dümmlichen, primitiven Beleidigungen und Unterstellungen unermesslich sein muss
        und Sie ihre niederen Instinkten hier auf dem Blog frei ausleben dürfen. Der Beifall von Ihresgleichen dürfte Ihnen sicher sein.

      • Jetzt ist genug mit ihrer beiden Privatfehde. Mein Blog ist zu wertvoll, um diesem Streit ausgesetzt zu werden.
        Wenden Sie sich wieder den Sachthemen zu oder lassen Sie das Kommentieren bleiben.

      • das ist ja verrückt, Sigurd, was ich jetzt höre. Skeptiker ist Ihnen die Reichenberger Rede Hitlers bekannt?
        Hitler kann doch niemals so gesprochen haben – “diese Jugend usw.
        wenn, dann mußte er sie doch anders ansprechen – ich verstehe nichts mehr.

      • Diese “Geisteshaltung” findet man heute leider immer noch vor. Lesen Sie dazu nur die einschlägigen Kommentare. Erwähnt man den millionenfachen Tod, den dieser “totale Krieg” zur Folge hatte, interessiert es die Damen und Herren wenig, bis gar nicht.

        Sie verteidigen ihr Idol und halten es mit aller Macht auf dem Sockel, auf den sie es stellten. Zitiert man die menschenverachtenden Aussagen, um die Psychopathie dahinter aufzuzeigen, sind die Anhänger dieser kranken Ideologie nicht über die psychopathischen Aussagen entsetzt, sondern über denjenigen, der sie zitierte. Übrigens finden Sie hier im Forum einige Auffälligkeiten, die den oben beschriebenen sehr ähnlich sind.

        Ich teile Ihren “Ekel”, angesichts dessen, dass jene, die sich einbilden, alleine mit ihrem “Deutsch sein” Punkten zu können, in Wahrheit überhaupt nicht wissen,
        was Deutsch zu sein tatsächlich bedeutet. Wäre dem so, dann wären die Vorbilder Persönlichkeiten aus der deutschen Goethekultur, der damaligen Dichter und Denker, statt dessen kleben sie wie die Kletten an einem
        Brüllaffen, der für eine der tragischsten Fehlentwicklungen dieses Landes mitverantwortlich ist.

      • er hat auch nicht so gesprochen.Ich habe auf Band mehrere seiner Reden. Wenn er eine Rede an die Jugend gehalten hat, dann sprach er sie persoenlich an und nicht ueber sie .

      • @Sigrun oder eher alle.

        Ich habe mal jemand getroffen, der moderner Historiker gewesen ist.

        Er Meinte vor ca. 20 Jahren zu mir.

        Zumindest haben die sich wohl die Mühe gemacht, die Original Reden von Adolf Hitler, durch eine aggressivere Stimme eben, Nach zu vertonen.

        Weil in Wirklichkeit sprach er so.

        Adolf Hitler spricht zu Frauen

        ============

        Fakt ist aber auch, das auf You Tube vieles eben gelöscht wurde, so gesehen hab ich meine Suche eben aufgegeben.

        Gruß Skeptiker

      • gut, aber das Stueck ist aus dem Zusammenhang gerissen, die Freiheit , um die es geht, ist der Standesduenkel. D e r soll ihnen ausgetrieben werden, und das ist doch gut.
        Die Rede ist witzig aufgezogen, aber das kapiert Ihr ja nicht. Dazwischen ist noch etwas mit dem Spáten, dem “Geraet” vom Arbeitsdienst.
        Das, was man damit beweisen will, Hitler wolle der Jugend die Freiheit nahmen, ist voellig verfehlt.
        Wie immer, reisst man etwas aus dem Zusammenhang und gibt dem Ganzen einen anderenm Sinn.
        So, und jetzt durfen Sie triumphieren !!

      • die 2. Faelschung war, uns weismachen zu wollen , diese Rede ginge “a n die H-J”.
        Darum sagte ich, das kann nicht stimmen, denn er redete immer die Jugend selber an, wenn er zu ihr sprach.

      • Liebe Sigrun,
        gehen Sie auf den Spott von Sigurd nicht mehr ein.
        Das was sie austeilt, soll sie selbst “schlucken”.

      • wieso, ist Sigurd eine Frau?
        Was wird hier gespielt?
        Diese s Mensch scheint mir nicht alle Tassen im Schrank zu haben.
        Und damit ist dieser Mist abgeschlossen. Wir wissen bescheid, und der “Blogkapitaen” auch.

      • Adolf als Kabarettist zu verkaufen, ist mal eine ganz neue Version der Darstellung. Wahrscheinlich hat das Ausland nie kapiert, dass sie es lediglich mit einem Possenreisser
        zu tun hatten. Das was Adolf so in die Welt hinaus posaunte, hätte wirklich niemand ernst nehmen sollen.
        Millionen dieser jungen Menschen wurden in einen millionenfachen Tod getrieben, deshalb mußte man dieser
        Jugend zuvor den “Standesdünkel” austreiben und sie gefügig machen.

      • @ farfalla
        genau so ist es. Leider wurden diese Attribute “typisch Deutsch” genaugenommen zum Pferdefuss. Deutschland/Germany musste nach dem 2. WK 1945, und seiner vorhergehenden, vorhandenen technischen, wissenschaftlichen, forscherischen, literarischen, künstlerischen Leistungen seiner Bürger
        und Intellektuellen Nachfahren alles neu aufbauen. Erneut in relativ rasender Geschwindigkeit kam das Land wieder zum Wohlstand- wenn auch unter dem Verlust der sowjet. Ostzone. Das Deutsche Wirtschaftswunder beneideten viele Länder, umso mehr da Deutschland ja gerade einen mörderischen Krieg verloren hatte und in Schutt und Asche lag.
        Offensichtlich schlummert etwas in diesem Volk das immer wieder aus seiner Schwächen etwas Positives machen kann, zur Stärke wird.
        Da diesen Stärken die Linken und Grünen inzwischen überhaupt nichts abgewinnen können, in ihrer fröhlichen Umwelt Ökonischen,sozialistischen, Gleichmacherei und Kulturellen Dekonstruktions- Hängematte dem neuen Weltuntergang fröhnen wollen, die auch das Merkelsystem unterstützt, hat die klassische deutsche Grundhaltung, und Tugend,Fleiss und Kontinuität immer mit dem “Bomber Harris” im Sinne von W. Curchill zu rechnen.
        Widerstand des wirklichen Deutschen Bürgers wäre schon längst dringendst erforderlich.

        siehe manfred Kleine Hartlage ,Zitat: “Warum ich kein Linker mehr bin” –> Protokoll eines Ausstiegs aus der “linken Szene”: Der bekennende Rechtsintellektuelle Manfred Kleine-Hartlage hat einen kämpferischen, differenzierter, autobiographischen Bericht vorgelegt und entlarvt linkes Denken als das, was es im Kern ist: eine wirklichkeitsferne Ideologie, die in allen Abstufungen und Schattierungen die Menschen zur Experimentiermasse herabwürdigt und das Leben an sich mißachtet.
        siehe auch –>


        

      • S-H

        Die eigentliche Stärke der Deutschen ist ganz sicher nicht in irgendeiner einer links-sozialistischen Ideologie, wie u.a. dem N-Sozialismus zu finden, der mit seinem absolut undeutschen Staatszentralismus und seiner
        grenzenlosen Machtgier, dem Ideal der moralischen Natur des Menschen eine gnadenlose Absage erteilte. Die eigentliche Stärke lag in den Trägern des deutschen Geisteslebens zwischen dem 18. und 19 Jahrhundert.
        Anzuknüpfen wäre hier u.a. an Wilhelm von Humboldts “Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staats zu bestimmen”.

      • Und was ist mit denen, die seit 45 parallel zur weiterhin gepflegten Rheinwiesenkultur illegal massenhaft eingeschleust wurden? Werden.
        Der Krieg dauert an. Es gibt keinen Friedensvertrag.

  23. RaRaRasPutin

    en>Jamie Raskin – Wikipedia, Sohn
    en>Marcus Raskin – Wikipedia, Vater
    en>RESIST (non-profit) – Wikipedia (Boston Five) u. a.

    dpa-13.02.2021 – Jamie Raskin
    “…Ende Juni 2017 war Raskin der Hauptsponsor der Gesetzgebung zur Einrichtung einer “Aufsichtskommission”
    des Kongresses mit der Befugnis, einen Präsidenten für “unfähig” zu erklären und gemäß dem 25. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staatenseines Amtes enthoben
    zu haben. [37]
    …Am 12. Januar 2021 wurde Raskin zum Hauptverwalter
    für die Amtsenthebung des damaligen Präsidenten Trump ernannt. [41] …”
    >Endspurt im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump (msn.com)

  24. Corona Virus er ist gekommen um zu bleiben! Schreibt heute die Süddeutsche Zeitung, das Corona Virus wird NIE wieder weg gehen! Incl. Masken Terror gegen Kinder! Die haben ein Land komplett platt gemacht!
    Heißt übersetzt der BRD Terror gegen die Bevölkerung wird ohne physische Gegenwehr nie wieder weg gehen!

    Wer nicht begreift das es um die Zukunft von unschuldigen Kindern und Enkeln geht und damit um die Zukunft der Deutschen Völker sollte besser den Weg frei machen, und dem Volk nicht länger zur Last fallen! Die Jenigen haben keinen Generationenvertrag verdient!

    • Nachsatz: Genaugenommen ist Corona die Fortsetzung von Dresden mit anderen Mitteln! Aber es ist und bleibt Massenmord! Immer die Gleichen Täter wenn man bis an die Quelle geht!

    • ja, werter Exildeutscher, gebranntes Kind,
      Sie haben kapiert, wo wir noch gebraucht haben.
      “Corona Virus er ist gekommen um zu bleiben”
      Diesen Joker geben die niemals mehr freiwillig aus der Hand. Jetzt können sie mit uns machen was sie wollen. Und was tun wir?
      Ich stelle hier gerne die Arminius Runde ein mit Gernot und Frank – die unser Volk zur Zeit sammeln.
      Ich hoffe, daß die Schäden der Impfung den letzten noch die Augen öffnen.
      Eine Nachbarin meiner jüngsten Tochter, die von ihr vor der Impfung gewarnt wurde, rief sie vor ein paar Tagen an – stimmt doch alles nicht – ich bin jetzt zwei Mal geimpft und es geht mir bestens – mir kann nichts mehr passieren.”
      Heute erfuhr sie von ihrer Tochter – die Mutter liegt auf Leben und Tod im Krankenhaus.
      Wer nicht hören will, muß fühlen – man kann niemanden helfen –
      Aber daß so etwas unmittelbar nach einer Impfung passiert, wird doch ein Denkschub werden.

      • Liebe Verismo, ,Wer nicht hören will muss fühlen’!
        Soeben leider am Telefon wieder selbst erlebt. Unser Freund und Trauzeuge beruflich Tierarzt im Frankfurter Raum beheimatet. Frau 3 Kinder eigentlich nicht doof, aber typischer Fall von Opfer der Frankfurter Schule.
        Aber wirklich hörenswert was er so berichtet.
        Er sei froh das er arbeiten könne, seine Kollegen hätten schon zugesperrt. Viele Leute kämen inzwischen wegen allem möglichen was die Tiere hätten. Überfürsorglich sozusagen. Die Menschen wären einsam und legten sich alle Tiere zu. Oft sei der Lebenspartner auch erst verstorben! Hört hört! Oft!!!
        Aber er wird sich impfen lassen, sonst bekäme man sein normales Leben ja nicht zurück! Ausserdem könne sonst die Herden Immunität nicht erreicht werden, welche ja gefordert wird von der Politik!

        Eigentlich absolut traurig, wir haben ihm seid Jahren angeboten zu kommen, wenigstens zu Besuch! Er hätte nie Zeit die Praxis müsse laufen aber er komme irgendwann.
        Die 3 Kinder müssten studieren etc,…ich sagte mein lieber Freund, irgendwann ist ein anderes Wort für niemals! Denn irgendwann sind einfach Alle tot!

      • Lieber Exildeutscher,
        es schmerzt, wenn man zusehen muß, wenn “jemand am Ertrinken ist” und es nicht einmal bemerkt, obwohl man ihn warnt.
        Alles im Leben hat seine Zeit – und es gibt auch ein zu spät.

    • @ exildeutscher
      @ verismo
      gestern Abend 14.2.21 spät im Fernsehen auf ARTE
      2 Franz. Diskussionspartner Frau/Mann per Internet

      Titel: COVID 19 und Wirtschaft wie weiter?
      27 Min. Verfügbar vom 06/02/2021 bis 13/04/2021
      Nächste Ausstrahlung am Mittwoch, 17. Februar um 06:30
      Bemerkung: wäre empfehlenswert diesen Beitrag zu sichern!
      Klingt erstmal so ähnlich wie im Hintergrund eine andere Version des “Great Reset”,des Zwangssozialismus von Klaus Schwab- dabei wird die % Elite noch reicher.
      Wird aber kontrovers diskutiert! Die Wirklichkeit in deren Komplexität – die Aufrechterhaltung eines funktionierenden gesellschaftlichen- und wirtschaftlichen Systems sieht nämlich ganz anders aus!

      Headline ARTE
      ” Die Corona-Pandemie zwingt uns, traditionelle Wirtschaftsmodelle zu überprüfen. Die Erholung von der Coronakrise gelingt manchen Systemen scheinbar besser als anderen, obwohl die Gesundheitskrise die ganze Welt betrifft. Mit der Globalisierung des Virus scheint die Ungleichheit zu wachsen …”
      Subtext:
      “Mit der Globalisierung des Virus scheint die Ungleichheit zu wachsen, da die Anzahl der Armen und die Größe der Vermögen der Milliardäre gewachsen sind. Ist es notwendig, auf nationaler und lokaler Ebene zu investieren? Oder sollten wir die Grundbedürfnisse des Lebens auf der Erde für alle mit ökologischen Obergrenzen berechnen? Wie sieht es mit einer Bevorzugung des globalen Wohlstandes vor dem Wirtschaftswachstum aus?

      https://www.arte.tv/de/videos/100953-001-A/square-idee/

      pers. Bemerkung: Bin sehr gespannt, wohin unsere moderne Welt hindriftet?! Widerum eine ganz kleine Elite und Superideologen – eine Mischung aus Heuchlerischen LinksPolitik Big sozial Media-und Wirtschaftsglobalisten im Kostüm des erneuten Neokommunismus das Sagen hat! Lassen sich die Milliarden Menschen eine solche “schöne neue dystopische Welt” ohne Gegenwehr wirklich gefallen?.

      Stürzt sich die nächste junge Generation bereits selbst in ihrer “Scheinmoral, Gutmenschtum, Humanismus- und Weltoffenheit” -Wahn, einer sogenannten vermeintlich “besseren Welt”- ins eigene Unglück? Ein Schwarzes Loch ohne Horizont.
      Wenn wir jetzt nicht bei den neuen “Heilsbringern” genau aufpassen,
      werden wir zwar alle gleich und alle arm sein, ohne zu merken, dass die Schwabs und Merkels absichtlich für ihre Vorteile eine neue Abhängigeit und neues Chaos geschaffen haben! s-h

    • Meine Mutter rettet meine Schwester aus dem brennenden Kinderwagen. Er hat sich vom brennenden Asphalt entzündet.

      https://www.anderweltonline.com/fileadmin/_processed_/1/9/csm_P1020578_Kopie_fb06a56384.jpg

      Wie die Briten 1939 mehrmals den Sturz Hitlers verhindert haben
      God Save the Fuehrer
      https://www.anderweltonline.com/

      Peter Haisenko ist 1952 als Staatenloser in München als Sohn von Kriegsflüchtlingen geboren. Sein russischer Vater war vor Stalins Verfolgung geflohen und seine Mutter, eine akademische Malerin, lebte vor ihrer Flucht vor der roten Armee in Dresden, das sie während des Feuersturms des 13. Februars 1945 verlassen hat. Peter Haisenko besuchte das Gymnasium und erlernte nebenbei die praktische Kunst des Zweirad­mechanikers. Noch vor seinem Abitur, während seiner Arbeit im bei einem Verlag in Gräfelfing, baute er erste Kontakte zur Bücherwelt auf.

      Nach dem Abitur hat Peter Haisenko bei der Lufthansa die Ausbildung zum Piloten absolviert und diesen Beruf 30 Jahre lang ausgeübt. Das gab ihm nicht nur die Gelegenheit, die ganze Welt aus eigenem Erleben zu erfahren, sondern hat ihm immer reichlich Zeit geschenkt, den vielen Fragen auf den Grund zu gehen, die seine Neugier und sein Wissensdurst beantwortet haben wollten. Zudem empfand er in den unterschiedlichen Wahrnehmungen an verschiedenen Orten der Welt eine Heraus­forderung für sich, den Dingen auf den Grund zu gehen.

      Nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Flugdienst hat Peter Haisenko die Zeit genutzt, sich ganz seinen Forschungen der Geschichte zu widmen, wobei sein Schwerpunkt die Wirtschafts­historie geworden ist. Als jahrzehntelang im Bereich Geschichts­forschung tätiger Autor hat Peter Haisenko soeben sein neuestes Buch veröffentlicht: “England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert – ein freies Wort zu einer Zeit mit Nachwirkungen.” In seiner Analyse der internationalen politischen und Wirtschafts­beziehungen seit dem Frankfurter Frieden von 1871 gibt es markante Hinweise: Zum Beispiel über den friedlichen Umgang von Muslimen, Juden und Christen, wie er über Jahrhunderte bestens funktionierte. Haisenko analysiert in seinem Werk präzise, wie, durch wen verstärkt und warum dieses friedliche Miteinander im Verlauf von zwei Weltkriegen zerbrach, wer davon profitierte und wer heute noch darunter leidet. Nach dem Werk “Bankraub globalisiert” ist dies sein zweites Buchprojekt.
      https://at.wikimannia.org/Peter_Haisenko

      Die „Dresden Lüge“ – 225.000 Tote klagen an
      Hinweiser : iCH kenne seine Artikel und Videos seit Jahren und kann Jedem empfehlen das Gleiche zu tun.

      • lieber hinweiser,
        vorhin soeben geschrieben, unklar wegen Hitler.
        Aber wenn das wahr ist, daß die Briten 1939 mehrmals den Sturz von Hitler verhindert haben –
        dann möchte ich hierzu eine Antwort von Skeptiker.
        Denn jedem hier geht es um die Wahrheit.

  25. In ihrem Artikel schreiben sie, dass Polen die tödliche Falle für Deutschland war.
    Wieso sind wir reingetreten?
    Im August 1939 gab es den Zollinspektorenstreit. Einen Monat vor dem Kriegsbeginn.
    Deutschland ist vor den Polen eingeknickt. WIESO????
    Die Polen haben eindeutig gesagt, dass die Einmischung Deutschlands in den Zollinspektorenstreit ein Kriegsgrund wäre.
    Wenn Deutschland Rückgrat gezeigt hätte, dann hätten die Polen die unangenehme Wahl gehabt: Krieg anfangen oder Schwanz einziehen.
    Und wenn die Polen angegriffen hätten, dann wären wir die Guten.
    Vor allem Dingen wäre es in diesem Fall, die Polen erstmal ein paar Kilometer auf Deutsches Gebiet vorrücken lassenm, bis selbst die Zeitungen in der Welt nicht anders können, als von polnischer Aggression zu sprechen.
    Und dann hätte der Rückschlag kommen müssen.
    Wenn ein Gegner einen solchen Fehler macht, dann nützt man das aus – gnadenlos.
    Haben die Alliierten dann ja mit September 1939 ja auch gemacht.
    Einfach mal Sun Tzu “Die Kunst des Krieges” lesen. Das ist Clausewitz “Vom Kriege” und Macchiavellis “Der Prinz” zusammen.
    Dazu noch das “Go Rin No sho” von Miyamoto Musashi und “Die 36 Strategeme.”

    • ach, hinterher weiss man immer alles besser! Glauben Sie denn, dass es nicht auch 1939 gute Generaele gegeben hat ? Sie kennen doch die anderen Umstaende gar nicht, die zum Kriegsbeginn gezwungen haben. Die Polen haetten nicht den “Schwanz eingezogen”, wie Sie das ausdruecken, sie hatten ja die Englaender, die hinter ihnen standen und fuer sie garantiert haben.
      Soooo einfach ist das nicht, wie Sie das sehen.

    • werter Alex Lund
      vielleicht findet man Antwort aus dieser britischen Veteranenzeitung
      “Nicht wer den ersten Schuss abgegeben hat ist entscheidend, sondern was den ersten Schüssen vorausgegangen ist!” Darüber sind wir uns einig
      Die ersten Schüsse gab am 1. Sept.1939 die Wehrmacht auf polnische Soldaten ab. Das ist Fakt.
      2 Wochen später marschierten die Russen in Ostpolen ein. So wie es zwischen Hitler und Stalin vertraglich festgelegt worden war.
      Frankreich und England erklärten daraufhin am 3. Sept. an Deutschland den Krieg – aber
      interssanterweise nicht an Russland. Der 2. Weltkrieg beginnt damit zu beginnen.
      Als die Sowjetunion 1939 vertragswidrig das kleine Finnland überfiel, gab es von Seiten Englands und Frankreichs wiederum keine Kriegserklärung an die Sowjetunion. Warum eigentlich?
      Dafür aber erklärte Churchill vor dem britischen Unterhaus:
      “Wir führen nicht Krieg gegen den Nationalsozialismus oder gegen den Kommunismus. Wir führen Krieg gegen DEutschland als solches, um es zu zerschlagen. Daher unterstützen wir auch icht die deutsche Widerstandsbewegung gegen Hitler!”
      http://www.kameradschaftedelweiss.at/seiten/zeitungsartikel/der_mythos_von_kreta.pdf

    • Offenbar haben Sie keine Ahnung, welche grausame Pogrome und entsetzlichen Versümmelungen, Morde und Vergewaltigungen gegen die in Polen lebenden Deutschen durchgeführt wurden. Nicht einmal, nicht zweimal – sondern unzählige Male über mehrere Jahre. Was zehntausenden Deutschen das Leben kostete.

      Was hätten Sie denn getan, wenn Sie damals an der Stelle Hitlers gewesen wären? Was hätte Sun Tzu getan??

      Sie schreiben:

      “Und wenn die Polen angegriffen hätten, dann wären wir die Guten.”

      Auch hier zeigen Sie Ihre Unkenntnis über die damaligen Verhältnisse: Polen hatte Deutschland nämlich mehrfach angegriffen. Der Völkerbund, geführt von den Briten, ignorierte diese Angriffe. Man war gewillt, Deutschland in den Krieg zu ziehen. Unter allen Umständen. Da können Sie mit Sun Tzu?

      Sie kennen die Geschichte nicht. Auf weitere solch unqualifizierte Bemerkungen wie zuvor werde ich nicht reagieren.

      • An Alle:
        Ja, die Polen haben die Deutschen angegriffen, aber sie haben es nicht im richtig großen Massstab gemacht. Hier ein Mord, da 10 Morde, da 100 Morde, das ist untergegangen. Aber wenn 10 Divisionen über die Grenze marschieren, das fällt auf.

        Also, was hätte ich gemacht?
        Erstmal, den Polen Kontra gegeben.
        Und zwar nicht mit 10 Divisionen der Wehrmacht, nein, mit den Brandenburgern. Die infiltrieren Polen und machen dort Sabotage hoch 17 + ermorden von anti-deutschen Politikern.
        Gleichzeitig Brandenburger nach England und Frankreich schicken und die dann als Polnische Kommunisten etc dort Sabotage und Morde verüben, mit genug Hinweisen, dass es Polen waren (Beweise hinterlassen, dass die Polen sauer sind, dass die Engländer und Franzosen die Polen beim anti-deutschen Kampf nicht oder kaum unterstützen a la “Wir Polen kämpfen um unser Leben und die Engländer sitzen vorm warmen Kamin und trinken Tee” bzw “Die Franzosen kippen sich ihren Wein literweise hinter die Binde und wir kämpfen um unser Leben.”).

        Dann: Die Wehrmacht in 2 Keilen in Deutschland an der Ostgrenze aufmarschieren lassen, aber LEISE. Der direkte Weg nach Berlin muss freibleiben, somit dürfte klar sein, dass einer der Keile nördlich dieses freien Weges ist und der andere Keil südlich..
        Dann beim Zollinspektorenstreit nicht nachgeben, sondern Rückgrat zeigen.
        Warten, bis die Polen angreifen und noch Öl ins Feuer gießen a la Wenn der Völkerbund nicht eingreift, dann greifen wir an.
        Haben Sie vergessen, dass der polnische Oberkommandierende ein Bild malen ließ, dass ihn beim Einmarsch in Berlin zeigte?
        Sein Ego ausnutzen und im angebliche Geheimdienstberichte zuspielen, dass die Hälfte der Wehrmacht bereit ist, Hitler in den Rücken zu fallen.

        Und wenn dann die polnische Armee an der Oder steht, dann die beiden Keile angreifen lassen.

        Zu Mona Lisa: Sich vermutlich taktisch klug in die Hosen geschissen und unsere Landsleute hochclever elendig verrecken lassen.

        Ja, mit der Armee angreifen und vor der ganzen Welt als Aggressor darstehen ist ja soviel besser.
        Kennen Sie den Schach Begriff Gambit? Man opfert etwas, um am Ende besser da zu stehen. Das gilt auch für den Krieg.

      • Lieber Herr Mannheimer,
        obwohl ein Beitrag zu Hitler im Zusammenhang mit den Luftangriffen auf Dresden nicht gewünscht war, erlaube ich mir dennoch, auf die Überlegungen von Alex Lund zu antworten.
        Grundsätzlich sind seine Überlegungen richtig und gehen konform mit den Grundsätzen von Clausewitz. Der WK II war ein Angriffskrieg gegen das Deutsche Reich mit Ziel Vernichtung desselben, geführt und vorbereitet durch ein Komplott US-zionistischer Banken und Hitler. Die Anfänge dazu nachzulesen bei Ludendorff, dem man ein entsprechendes Angebot zur Finanzierung einer neuen Partei unterbreitete und dem Sidney Warburg-Bericht über die stattgefundene Durchführung der Finanzierung Hitlers. Dieser Warburg-Bericht liegt als Taschenbuch vor und ist keine Fälschung. Der Zögling dieser Banken war dazu ausersehen, eineneuropäischen Krieg vom Zaun zu brechen. Es gibt darüber hinaus eine weitere Reihe von eindeutigen Indizien für die Tatsache, daß H. ein Agent der Alliierten war. Deshalb wäre der verbrecherische Luftkrieg gegen das Reich auch in Teilen oder ganz vermeidbar gewesen. Auch die Tragödie der Flucht und Vertreibung der Deutschen aus den Ostgebieten und dem Sudetenland wären bei rechtzeitigen Räumungsmaßnahmen vermeidbar gewesen und gehen auf das Konto der Reichsführung!
        Mögliche unqualifizierte Angriffe auf meine Darstellungen oder meine Person werte ich als beauftragte Desinformation. Die Wahrheitsbewegung wird in der nächsten Zeit noch weitere revisionistische Korrekturen an der deutschen Geschichte der letzten 200 Jahre ans Tageslicht bringen!

      • Ich werde dazu in Bälde einen Artikel bringen, in welchem ich auf unzählige militärische Überfälle der Polen auf deutsche Ortschaften in den Jahren 1937-39 eingehen werde. Ein einziger dieser Angriffe hätte laut dem damaligen Völkerrecht genügt für einen deutschen massiven Vergeltungsangriff auf Polen.

        Dennoch danke für Ihren Beitrag. Ich schätze jeden ernsthaften und sachlich wie faktenmäßig begründeten Kommentar.

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,

        haben Sie schon mal was von SOE (GB: Special Operations Executive), OSS (USA:Office of Strategic Services) gehört?Das waren geheimdienstliche Organisationen, die Sabotage und Ermordungsaufträge (Reinhard Heydrich) gegen Deutschland ausgeführt haben.

        Und zu ihren Daten was vor dem 1. September passierte: Ich bin sehr gespannt darauf.
        Ich habe auf vorkriegsgeschichte von polnischem Flakfeuer auf Lufthansa-Maschinen gehört, aber ich hoffe, die Quellen sind einwandfrei.
        Und ein Hinweis:In der Deutschen Militärzeitung 37 für Januar-Februar 2004 Seite 74 “Der Krieg, die Wahrheit und der Papst” schreibt Dr Alfred Schickel dass Winston Churchill am 10. Mai 1942 alle deutschen Städte in denen sich Rüstungsfabriken der Kriegsmaschine befinden, öffentlich zum Kriegsgebiet erklärt werden. Ich habe im Internet versucht, einen Beweis für diese Erklärung zu finden. Wurde das per Flugblatt / Radiosendung verbreitet? Ich hatte keinen Erfolg. Vielleicht haben Sie mehr Erfolg.
        Und zum Thema Phantast. Sagt ihnen der Begriff Hobart`s Funnies etwas?
        Oder denken Sie daran, dass zu Beginn des Frankreichfeldzugs die Wehrmacht den alten Schliefenplan verwenden wollte. Manstein hat sich dem entgegengestellt und hat ausserhalb der Box gedacht. Also, was hätten Sie denn gemacht? Das würde mich interessieren?

      • An Mona Lisa:
        Akzeptiert.
        Auch wenn man es gerne möchte, aber man kann nicht immer alle retten.
        Wenn man wirklich hätte alle retten wollen, dann hätte die Reichsregierung die Deutschen zur Flucht auffordern müssen und das massiv unterstützen müssen.
        Aber dann wäre man 100% vor den Polen und ihren Forderungen eingeknickt.
        Und den Völkerbund anrufen: Der hat nur geredet, aber nichts getan.
        Somit verdammt, wenn man was tut und verdammt, wenn man nichts tut.

    • Vorkriegsgeschichte
      1939 – Der Krieg der viele Väter hatte
      “…
      Die Gegentheorie

      4. Im August 1939 im „Zollinspektorenstreit“ zwischen dem Freistaat Danzig und Polen stand es dicht vor einem Krieg. Hitler drängte den Senatspräsidenten von Danzig, für Entspannung zu sorgen und „die Angelegenheit nicht noch mehr zu vergiften“. Hätte Hitler so kurz vor dem dann später tatsächlich ausgebrochenen Krieg den Konflikt mit Polen haben wollen, hätte er den Danziger Zollinspektorenstreit nur schmoren lassen müssen. Polen hätte den Krieg dann wohl selbst, wie angedroht, begonnen. Wenn Hitler unbedingt Krieg mit Polen hätte haben wollen, um „Lebensraum im Osten“ zu gewinnen, hätten er hier die Chance dazu sicherlich genutzt.
      …”
      >Hitlers Kriegsabsichten 1939 – Vorkriegsgeschichte

  26. Und die Terroristen hören nicht auf sich zu positionieren! Scheinbar wird Italien innenpolitisch zu gefährlich. Darum wird der EX EZB Chef Draghi kurzerhand als Premier vereidigt. Vereidigt auf was? Quelle: Zeit online!
    Fällt mir automatisch das Buch der Draghi Chrash ein!
    Von Dr. Markus Krall, warum uns die entfesselte Geldpolitik in die Katastrophe führt.
    Jedenfalls ein NWO / JWO Agent welcher hier in Italien plaziert wurde! Wir dürfen davon ausgehen in Italien knallt es richtig, wenn sie den aus der Tasche ziehen.

  27. Hierzu ist auch der Artikel von AnderweltOnline interessant:
    Der Bombenterror gegen das Deutsche Volk
    Ein jahrelang industriell und minutiös geplantes Verbrechen
    Je mehr man sich befaßt umso mehr an Verbrechen gegen unser Volk wird aufgedeckt-
    und die Siegermächte schweigen
    Genauso wie in unserer jetzigen Lage-
    der ganze Corona-Wahnsinn, seine Planung, Durchführung das wann und wie-
    alles aufgekommen
    und die Regierung schweigt
    nein sie schweigt nicht nur- sie wird brachialer in ihren Maßnahmen die so nutzlos sind, aber dafür gewollt gefährlich und gesundheitsschädigend-
    wie es Verbrechern zu eigen ist.
    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2017/der-bombenterror-gegen-das-deutsche-volk-ein-jahrelang-industriell-und-minutioes-geplantes-verbrechen/

  28. “Sie können die aktuellen Ereignisse nicht verstehen, wenn Sie nicht begreifen, daß unsere “Führer” alle Agenten des satanistischen (kabbalistischen) Zentralbankkartells (Rotschilds) sind.
    Ihr Ziel ist die Zerstörung der westlichen Zivilisation”
    Nachstehend alles weitere im folgenden Artikel von Henry Makow – von dem ich endlich wieder gehört habe
    “Stirb auf unseren Füßen oder lebe auf unseren Knien?
    Covid ist ein Gimmick, um ds langfristige Ziel der kabbalistischen Zentralbanker voranzutreiben, die Enteigung und Verskalvung der Menschheit
    “Völker der Erde steht auf, steht zusammen und dann ist uns der Sieg gewiß”
    https://henrymakow.com/deutsche/2021/02/06/makow-stirb-auf-unseren-fusen-oder-lebe-auf-unseren-knien/

    • Alles richtig was Makow schreibt! Sollte als Information in jeden Deutschen Kopf, wenn nicht weltweit! Da ja Juden eher geglaubt wird als Deutschen ganz besonders in der BRD!
      Seine Warnung das Ganze zu unterschätzen ist sehr zutreffend!
      Und auch hier wird deutlich das Juden sehr wohl über Alles bescheid wissen! Aber nicht bereit sind auf Grund von Vorteilnahme sich zu den von Juden begangenen Verbrechen in aller Welt zu bekennen!
      Daher auch meine generelle Verurteilung aller Juden!
      Einzelfälle wie Makow müssen diskutiert werden!
      Eher verwunderlich warum er noch lebt!?
      Bei dem was Makow als Jude schreibt muss klar sein das das Judentum ein Problem für den Weltfrieden darstellt!
      Das Judentum ist Terror gegen alle anderen Völker und Menschen! Nur so ist das zuverstehen was Makow schreibt!
      Bei den historischen Verbrechen welche durch diese Äußerungen dem Judentum zugeordnet werden müssen, sieht der angebliche Holocaust (von Juden erfunden) nahezu unbedeutend aus, zahlenmässig! Und bei genauer Betrachtung schreibt Makow den Juden die Schuld an WKl und ll zu!
      Denn so kämen alle Opfer auch des Kommunismus und Sozialismus auf ihr Konto! Wie von Herrn Mannheimer schon mehrfach beschrieben.

  29. Entschuldigung, eine kleine Korrektur: “Venedig des Nordens” – so wird russische Stadt Sankt-Petersburg genannt, und Dresden nennt man “Florenz an der Elbe” oder “Elbflorenz”.

    • Satt geht nicht auf die Straße. Erst wenn der kleine Hunger kommt und die letzte Firma an das Ausland verkauft, die letzte Mülltonne geplündert, wenn nichts mehr da ist, wofür es sich lohnt zu kämpfen, dann aber nur dann kommt vielleicht eine Gegenwehr.
      Aber egal, ich mache jetzt ein Reisebüro auf,

      „Ab in den Untergang.de“ All Inklusive
      Impfpass, Goldener Schuss, Elektrogeld, usw…das ist ein Selbstgänger…

  30. 44Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben. Johannes Kap. 8,44

  31. Die Zerstörung Deutschlands hat bis zum heutigen Tage nicht aufgehört
    Steigenberger Hotels werden nach China verkauft
    Ausverkauf Deutschlands
    aufgrund offensichtlicher kommunistischer Machtübernahme ab Mauerfall in Beschleunigung und jetzt aufgrund von gesteuerter “Krise” im Eilverfahren.
    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/dienstleister/tourismus-steigenberger-hotels-werden-nach-china-verkauft/25186672.html?ticket=ST-5835915-PT5JfsUUqLPvfdVvIE7O-ap5

  32. Und immer noch wird frech über Dresden gelogen. Die Opfer werden immer mehr dezimiert. Wenn das so weitergeht – dann bald vergessen- wenn es keine Erinnerer meht gibt.
    Der wahre Grund dafür ist, daß der sog. Friede seit 1945 und die gesamte Nachkriegspoltik auf vielen Halbwahrheiten und Unwahrheiten aufgebaut ist.
    Deutschland mußte ja auch nach diesem zweiten Krieg bedingungslos kapitulieren. Es mußte die Alleinschuld Deutschlands am Krieg anerkennen und mußte zugeben, daß es 6 Millionen Juden vergast hat.
    Deutschland lag noch wehrloser am Boden als das erste Mal, und das Chaos war so groß, daß es für alle anderen am Kriege beteiligten Mächte leicht war, jede eigene Schuld auf den am Boden liegenden Besiegten abzuladen.
    Auf all diese unbewiesenen Behauptungen ist nun die ganze Nachkriegspolitik aufgebaut. Sie sollten die Teilung des Reiches, die Unterwerfung unter die Besatzer und die Verurteilung der Reichsführung durch nachträglich gesetztes Recht der nicht weniger, bzw. mehr schuldigen Siegermächte rechtfertigen.
    Die herrschenden Kreise im Nachkriegsdeutschland haben bis zum heutigen Tag kein Interesse an der Korrektur dieser Legenden gezeigt.
    Denn durch ihre Aufrechterhaltung dieser Lügen konnten sie sich ungehindert an der Macht halten und das Wohlwollen der Siegermächte gewinnen.
    Daß das niemals zu einem künftigen Frieden zwischen den Völkern dienlich ist, dürfte klar sein.
    Gott sei es gedankt gibt es in Deutschland nach wie vor Menschen, die den Mut zur geschichtlichen Wahrheit beweisen und die der von den Siegermächten vorgeschriebenen allgemein gültigen Meinung entgegenzutreten wagen.
    Es sind Widerstandskämpfer gegen die Lüge.
    Und was bringt ihnen dieser Widerstand –
    Verachtung – Spott- Verfolgung- Existenbedrohung- Schriftenverbot – und schließlich Gefängnis ein – doch sie werden dennoch niemals schweigen.
    Niemand wird sie jemals aufhalten können die Wahrheit zu sagen.
    Siehe Frau Ursula Haverbeck u.a.

    • Liebe Verismo: sollte bei den Göttern das Volk obsiegen, über die Tyrannei, und die Juden incl ihrem installierten Sozialismus.
      Wäre es mehr als Pflicht Plätze und Straßen nach diesen Kämpfern der Freiheit zu benennen. Gedenkstätten des Widerstands gegen das Juden Regime getarnt als Schein Demokratie in einer Staatssimulation! Angefangen mit der Gründung der BRD bzw DDR! Selbst die eigentliche Aberkennung des Namens Deutschland ließ man sich gefallen!
      Welcher hier und da (Sport) zur Irreführung der Lagerinsassen erwähnt wird. BRD ist nicht Deutschland auch wenn alle so tun!
      BRD ist die widerrechtliche Fortsetzung der Besatzung Deutschlands! Die BRD ist inzwischen ein Konzentrationslager wer das nicht begreifen will schwebt in Lebensgefahr!

      • Die besatzungsrechtlichen Ordnungen (Art 79 GG) wurden installiert. Die DDR war ein Teil der Gesamtstrategie zur Vollendung des Plans von Louis Nizer „What to do with Germany“
        https://archive.org/details/whattodowithgerm00nizerich
        Die besatzungsrechtliche Ordnung BRD GmbH hat einen Geltungsbereich, Art 133. Die BRD ist der Sukzessor des vereinigten Wirtschaftsgebiets, wie es auch aus Art 133 hervorgeht.
        In wessen Auftrag handeln die?
        DEUTSCHLAND. Was soll das sein? Ein Staat? Ein Völkerrechtssubjekt? Folterparadies für die illegale Fremdherrschaft?

        http://www.documentarchiv.de/in/1945/niederlage-deutschlands_erkl.html
        in Kraft seit 5. Juni 1945

        SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel VII Buchstabe e
        „GERMANY“ shall mean the area constituting „Das Deutsche Reich“ as it existed on 31 December 1937
        In 75 Jahren haben die beschlagnahmten Knechte DEUTSCH – PERSONAL – nichts begriffen. Oder warum nahmen sie alles hin und wähl(t)en ihre Henker immer wieder? Bis es jetzt so ist wie es ist.
        Gibts noch viele der Kastraten bei 75 Jahren RWL-Kultur und massenhaft illegaler Immigration? Es gibt keinen Friedensvertrag. Der Krieg hat nie aufgehört. Würde die Wehrmacht – wie es unverdrossen befaselt wird – kapituliert haben, wäre völkerrechtlich ein Friedensvertrag die zwingende Folge gewesen.

        1 kleines Beispiel von vielen:
        “Der CDU-Beitrag zur multikulturellen Gesellschaft kann nicht hoch genug veranschlagt werden.

        Er wird erst im europäischen Vergleich so richtig deutlich: Während in Deutschland zwischen 1990 und 1996 fast neun Millionen Menschen zuzogen, waren es in Großbritannien weniger als zwei Millionen, in Italien weniger als eine Million und in Frankreich nicht einmal eine halbe.

        Klarer formuliert: Dank der CDU-Politik der offenen Grenzen wanderten in den 1990er Jahren mehr Menschen in Deutschland ein als in den übrigen 15 Staaten der EU zusammen.” – Eberhard Seidel, Publizist, in der “taz” vom 14. April 2000)

        Unser Volk…”. Echt jetzt? Zudem hat die besamungsrechtliche Ordnung kein Volk, sondern Bewohner, Art 25 GG.

      • Die BRD (GmbH) ist das von den “siegreichen Mächten” installierte Instrument of Surrender.
        Zum terroriseren und Ausplündern der DEUTSCH.
        Die BRD handelt im Auftrag der Dreimächte.
        Die Drei Mächte sind USA, GB und F.
        Mit der Russ. Förderation/Russland waren es vier.
        Die Dreimächte sind die Militärregierungen (Militärgouverneure) bei den jeweiligen Botschaften in Berlin.
        Einer davon war Missjö de Montferrand:
        https://www.tagesspiegel.de/meinung/portraet-bernard-de-montferrand-botschafter-frankreichs-die-kommunikation-ist-mein-beruf/1060288.html

        DEUTSCHLAND über alles:

        “Das Deutsches Reich wurde durch das SHAEF Gesetz Nr. 52, Artikel VII (e) als Teilgebiet DEUTSCHLAND definiert als das Territorium des Deutsches Reichs in den Grenzen vom 31. Dezember 1937 – also eine willkürliche Bestimmung der „Hauptsiegermacht USA„.
        Die Vereinigten Staaten von Amerika haben sich durch das SHAEF Gesetz Nr. 3 als Hauptsiegermacht von den übrigen Alliierten anerkennen lassen, darüber hinaus von den anderen Staaten von Europa – und über die „Charta“ der Vereinten Nationen von allen Unterzeichnerstaaten. Daher können die Vereinigten Staaten von Amerikhan in der Welt alles machen, was sie wollen. Auch in Pakistan herumballern.

        Der Begriff „Deutschland“ wurde also bewußt und irreführend gewählt und geschaffen. Auch im Grundgesetz wird der völkerrechtliche Staat DEUTSCHES REICH nur unvollständig umschrieben mit „Reich“ oder „Sondervermögen des Reichs“ und so weiter.

        Völkerrechtlich spielen diese Tricks keine Rolle, das Deutsche Reich existiert fort – was die „Bundesrepublik Deutschland“ in ihren „amtlichen Lichtbildausweisen“ wie dem PERSONALausweis und dem Reisepaß offenlegen muß, indem sie den REICHSADLER darin abbildet. Genau hinschauen, dann sollte es auch der dümmste Bauer sehen…

        Was ist die Bundesrepublik Deutschland in Wirklichkeit? Nichts anderes als der „Rechtsnachfolger“ der „Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes“?
        Und was ist die der „Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes“?

        Antwort: Die von den Besatzungsmächten der Amerikanischen und Britischen Besatzungszone etablierte Wirtschaftsverwaltung für die besetzten Teile des Deutschen Reichs als „Deutschland“. Zunächst als Bizone, später unter Einschluß des erst zögernden Frankreichs als Trizone. Ziel: die optimale Ausbeutung des Deutschen Volkes.

        2011 „Schuldenstand“ der DEUTSCHS: respektable zwei Billarden Euro Spielgeld. Denn der Euro ist nicht die gesetzliche Währung des Deutschen Volks. Auch die DEUTSCHE MARK ist Besatzungsgeld, das durch die USA ursprünglich fest an den US-Dollar im Verhältnis 2:1 gekoppelt war. Der US-Dollar ist Privatgeld des Federal Reserve Systems. Man schaue sich an, welche Privatbanken wir in der FED finden, und in welcher Hand diese befindlich sind…”
        http://www.neuesdeutschlandblog.wordpress.com/2011/07/11/wer-ist-der-sukzessor-des-verwaltung-des-vereinigten-wirtschaftsgebietes/

  33. Wer kannte überhaupt diesen Bericht hier.

    P.S. Das Bild dient nur zur Einleitung, weil die Bilder auf der Seite von UBasser nicht mehr sichtbar sind.

    https://donnersender.ru/img/Lappenzwang.jpg

    ===========

    Die Judenstern-Lüge
    23. März 2013 von UBasser

    Reinkopiert.
    =========

    „Goebbels, der schon während des Vortrags alle Konsequenzen solcher Maßnahmen erfaßt hat, ist einigermaßen erregt … Er unterbricht den Obersten, ‘Unmöglich! Das ist ein Ding der Unmöglichkeit! Ich kenne meine Berliner! Was wird dabei herauskommen? Ein allgemeines Bedauern und Wehklagen wird einsetzen. Überall wird es heißen: Die armen Juden! Und die ganze Aktion wird sich gegen die Bewegung auswirken. Eine Anzahl sensibler Juden wird durch die Kennzeichnung zum Selbstmord getrieben werden, und wir werden im Ausland noch mehr Kredit verlieren’.“

    Hier komplett.

    Die Judenstern-Lüge | Morbus ignorantia – Krankheit Unwissen

    ==========

    Gruß Skeptiker

    • werter Skeptiker,
      das behauptet ja auch Makow, daß das mit der Vertreibung der Juden, die nicht in die Wüste Palästina gehen wollten, von den Zionisten ausging. Und weil sie nicht freiwillig gehen wollten aufgrund dieses Haavara Abkommens mußte “nachgeholfen” werden, wiederum im Auftrag der Zionisten.

      Es bleibt nur noch offen, inwieweit Hitler von ihnen miteinbezogen worden ist in diesem Plan. Oder ob er nichtsahnend ihren Plan durchgeführt hat., wie auch die Falle bezüglich Polen.
      Mir wurde nur eines klar-
      falls Hitler ein Agent gewesen wäre, dann würde die These stimmen, daß er entkommen konnte.
      Aber nachdem Augenzeugen von seinem Selbstmord berichten, dann wurde er als ein Werkzeug ungewollt mißbraucht.
      Ich merke auch wer hier auf dem Blog schon sicher ist, die Wahrheit gefunden zu haben, die er meint die Wahrheit zu sein. Deshalb höre ich mir von jedem, seine Erkenntnis an und mache mir darüber Gedanken.
      Denn ich spreche keinem Kommentator hier die Ehrlichkeit ab.

  34. Zum Thema siehst du einen Juden sind da 100 die du nicht siehst. Heißt die Zahlen der Juden Population sind umgekehrt proportional zum Holocaust! Erklärung und Quelle: Tagesspiegel vom 29.01.2019
    Kindereichtum in Israel! Kein westliches Land hat mehr Kinder je Frau als Israel! 3.1 Kinder deutsche Frauen 1.59
    Selbst Schwule Juden wollen lt. Artikel unbedingt Kinder!
    Alles was durch Juden in Deutschland seid 45 stattfindet erfüllt den Tatbestand des Völkermords!

    Bin kein Freund der MSM, aber zwischen den Zeilen lesen schadet nicht! Artikel von Lissy Kaufmann sehr bezeichnend!

    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/queerspiegel/kinderreichtum-in-israel-wer-keine-kinder-hat-gilt-als-nicht-normal/23920102.html

  35. Das Farben-ABC erübrigt Angabe von Inhaltsstoffen !

    Solche E’s mit Soft-Drink für den Manne,
    machte ihn schon blind in fremder Wanne.
    Und die Corona, die Tolerante,
    bleibt ohne E’s doch nur Gouvernante.
    >Die neue Farb-Hilfe beim Lebensmittelkauf kommt in Gang (msn.com)

    Erinnert an
    >Lobbyistin – ZDFmediathek
    So auch die Heute-Show, welche aber etwas mit
    dem Lobby-Register nicht des E’s Kern anspricht.
    >Julia Klöckner und die Lobbyisten: Wo bleibt die Transparenz? | heute-show vom 12.02.2021 – YouTube
    l

  36. Denkanstoß zu Dresden von einem Andreas auf Bewusstseinsreise

    • 1
    • 13.02.2021
    • #################################################
    • Liebe Mitmenschen,
    • Gedenken an Desden 1943 – 1945
    • zum Ende des zweiten Teils des einhundertjährigen Weltkrieges der Zionisten gegen die Menschheit und insbesondere gegen das Deutsche Volk, geschah in Dresden eines der grausamsten Kriegsverbrechen aller Zeiten. Ein gezielter Massenmord, ein Genozid, ein Abschlachten vollends wehrloser, unschuldiger Zivilisten, darunter enorm viele Flüchtlinge aus den Ostgebieten.
    • Mit unseren Gedanken, unserem Mitgefühl, unseren Herzen, gedenken wir der Opfer und ihrer Angehörigen.
    • Dresden steht sinnbildlich für so vieles in unserem Leben, in unserem Sein. Es ist Teil unserer Seele.
    • So lehrt uns Dresden die vollends verlogene Geschichtsschreibung. Es ist Grundpfeiler für den Raub unserer Identität, unserer Ehre, unserer Freiheit.
    • Dresden zeigt aber auch, zu was Menschen fähig sind, wenn sie sich in die Hände teuflischer Kräfte begeben.
    • Es gibt so viele Dresden auf unserer Erde. So viele unsagbare Kriegsverbrechen. So unbeschreibliche Menschenrechtsverbrechen, die noch gar nicht einmal Kriege erforderten.
    • Die Mörder, Schlächter und Kriegsverbrecher, die Dresden wieder und wieder mit Brandbomben überzogen, sie steckten damals in Uniformen der Alliierten.
    • Heute tragen diese Schlächter Nadelstreifenanzüge, Laborkittel, Polizeiuniformen. Sie tarnen sich als Politiker, als Medienfiguren, als Journalisten. Sie treten als Richter, Anwälte und als Staatsanwälte auf. Selbst im Gewand von Lehrern vergreifen sie sich an unseren Kindern.
    • Bis hinab in kleine Ortschaften terrorisieren sie die Menschheit als Bürgermeister, als Landräte, als willfährige Erfüllungsbüttel.
    • Die Mord-Brandbomben Dresdens, sie detonieren heute leiser, subtiler, nochmals teuflischer.
    • Die an unschuldigen Menschen verübte Gewalt, von Säuglingen über Kleinkinder und Schüler bis hin zu Senioren, sie ist freilich die gleiche.
    • Wir alle vermögen nicht die Kriegsverbrechen der Vergangenheit ungeschehen zu machen.
    • Wir können der Opfer gedenken und ihnen unseren Respekt erweisen.
    • Und dieser Respekt impliziert, dass wir alles in unserer Macht stehende tun, dass so etwas nie wieder geschieht.
    • Wir befinden uns mitten in der Neuauflage des NaZi-Faschismus. Die Täter sind seit jeher dieselben.
    • Uns wurde die Chance geschenkt, aus unserer Menschengeschichte zu lernen, erstmalig das satanisch-zionistische Wirken zu beenden.
    • Unser Schöpfer steht uns in allem bei – doch handeln müssen wir!
    • #################################################
    • https://secure.gravatar.com/avatar/a2cdd67fc6c10fbab0c2aea54be02646?s=48&d=identicon&r=pg Maggie:
    • 13.02.2021 um 22:09 Uhr
    • Trump FREIGESPROCHEN!
    • Mit 43 nicht schuldig – 57 schuldig, haben die Demokraten nicht die nötige 2/3 Mehrheit erhalten.
    • Jetzt haben die Demokraten ihre Munition verschossen. Nun ist Trump am Zug!
    • +++++++++++++++++++
    • Das sehen wir gerade!
    • Es lief grade ein Video indem das Impeachmentverfahren im Kurzablauf zusammengefasst wurde, die House Manager haben bei der Beweis Aufnahme lediglich Berichte aus Medien zitiert und diese habe zur Bedeutung das die Staatsanwälte keine Beweise haben, da sie sich lediglich auf Medienberichte berufen haben und sie als Beweise vorgetragen haben. Also null Beweise erbracht von den Demokraten.
    • Die Verteidigung von Trump ähnelte einem Boomerang. Sie haben die House Manager komplett zerlegt. Alles aufgezeigt. Welcher Plan hinter dem ganzen Impeachment eigentlich steht. Das in 3 Stunden! Mehr brauchte es nicht. Sie haben Clips aus den Massenmedien gezeigt und alle waren gezwungen diese live zu senden. Bei CNN haben sie gerne mal herumgetrickst, aber auch das wird ihnen nicht helfen.
    • Spioniker [13.02.21 16:56]
    • Ted Cruz tritt vor die Kamera und CNN schaltet ihn ab!
    • Das nenne ich Panik!
    • CNN versucht die Zeugenliste lächerlich zu machen. Ich hab noch nie so viel Inkompetenz auf einem Haufen gesehen.
    • Die Büchse der Pandora sollte man nie öffnen!
    • House Manager in Panik!
    • CNN und andere Medien in Panik
    • BOOMERANG
    • https://secure.gravatar.com/avatar/a2cdd67fc6c10fbab0c2aea54be02646?s=48&d=identicon&r=pg Maggie:
    • 13.02.2021 um 22:35 Uhr
    • Stellungnahme von Donald J. Trump
    • “Ich möchte zunächst meinem Team von engagierten Anwälten und anderen für ihre unermüdliche Arbeit danken, mit der sie die Gerechtigkeit aufrechterhalten und die Wahrheit verteidigen.
    • Mein tiefster Dank gilt auch allen Senatoren und Mitgliedern des Kongresses der Vereinigten Staaten, die stolz für die Verfassung, die wir alle verehren, und für die heiligen Rechtsprinzipien im Herzen unseres Landes eingetreten sind.
    • Unsere geschätzte konstitutionelle Republik wurde auf der unparteiischen Rechtsstaatlichkeit gegründet, dem unverzichtbaren Schutz für unsere Freiheiten, unsere Rechte und unsere Unabhängigkeit.
    • Es ist ein trauriger Ausdruck unserer Zeit, dass einer politischen Partei in Amerika ein Freifahrtschein gegeben wird, die Rechtsstaatlichkeit zu verunglimpfen, die Strafverfolgung zu diffamieren, den Mob anzufeuern, Randalierer zu entschuldigen und die Justiz in ein Werkzeug der politischen Rache zu verwandeln und alle Menschen und Standpunkte, mit denen sie nicht einverstanden sind, zu verfolgen, auf eine schwarze Liste zu setzen, zu streichen und zu unterdrücken. Ich war immer und werde immer ein Verfechter der unerschütterlichen Rechtsstaatlichkeit, der Helden der Strafverfolgung und des Rechts der Amerikaner sein, friedlich und ehrenhaft die Themen des Tages ohne Bosheit und ohne Hass zu diskutieren.
    • Dies war eine weitere Phase der größten Hexenjagd in der Geschichte unseres Landes. Kein Präsident hat jemals so etwas durchgemacht, und sie geht weiter, weil unsere Gegner die fast 75 Millionen Menschen nicht vergessen können, die vor wenigen Monaten für uns gestimmt haben – die höchste Zahl, die jemals für einen amtierenden Präsidenten abgegeben wurde.
    • Ich möchte auch den Millionen von anständigen, hart arbeitenden, gesetzestreuen, Gott und Land liebenden Bürgern meinen Dank aussprechen, die diese wichtigen Prinzipien in diesen sehr schwierigen und herausfordernden Zeiten tapfer unterstützt haben.
    • Unsere historische, patriotische und schöne Bewegung, Amerika wieder großartig zu machen, hat gerade erst begonnen. In den kommenden Monaten habe ich viel mit Ihnen zu teilen, und ich freue mich darauf, unsere un
    • möchte mich entschuldigen, ich bin nicht so gut bezüglich Computer. Habe versehentlich noch ein anderes Thema mit kopiert.

    • Bei dieser “Bewusstseinsreise” wurde ja jüngst das Karma für beendet erklärt. Ursache und Wirkung – einfach mal für böse erachtet und flugs, weg damit.
      Gehört nicht zum Thema, ich weiss, aber so viel Irrsinn ist bemerkenswert.

      • liebe Nena,
        mein Motto ist, prüfe alles und das beste behalte. Natürlich stimme ich nicht mit vielem überein- doch überall kann man etwas Brauchbares aufschnappen –
        und das was Andreas bezüglich Dresen geschrieben hat, hat mir persönlich viel zu sagen.
        Aber interessant, Sie kennen die Seite auch.
        Ich kenne Maggies Vorgeschichte – eine verdammt ehrliche Haut, die zu dem steht, was sie erkannt hat und ändert wenn sie etwas Besserem belehrt wird.

  37. OT – TOP aktuell !

    Nebst all dem og. und allgemeinen Wahnsinn in unserem Land ist auch mal was positives eine Meldung wert ! In 4 Jahren kann sich der Biden Wahlbetrug Betrug nochmals gewaltig ändern. Die USA Patrioten hätten somit eine 2. Chance. In der Hoffnung dass es nicht schon zu spät ist!

    Im erzwungenen Impeachment Verfahren gegen Trump haben die Demokraten eine große Niederlage bekommen. D.Trump ist freigesprochen worden. DIese verrückten Biden Anhänger haben sich “selbst ins Knie gef……t”.

    PI meldet unter anderem Weitere Präsidentschaftskandidatur 2024? Deutsche Medien schäumen: Trump bleibt im Rennen!
    Zitat/ Kopie:….” Auch der zweite Versuch, Donald Trump ein für alle Male ins politische Abseits zu befördern, ist kläglich misslungen. Das aus blindwütigem Hass der Demokraten betriebene, politisch törichte, dazu von vornherein zum Scheitern verurteilte nachträgliche Amtsenthebungsverfahren gegen den früheren US-Präsidenten hat im Senat nicht die notwendige Mehrheit gewonnen, weil nur sieben der 50 republikanischen Senatoren mit den demokratischen Senatoren für das sogenannte „Impeachment“ stimmten.Um Trump an einer möglichen weiteren Präsidentschaftskandidatur 2024 zu hindern, hätten 67 Senatoren gegen ihn stimmen müssen. Selbst in diesem Fall wäre es sehr wahrscheinlich verfassungswidrig gewesen, einen Präsidenten nach Ende seiner Amtszeit des Amtes zu entheben.
    Für die Demokraten ist das Ende dieses Verfahrens eine Niederlage mit Ansage, für die Republikaner bei sieben Abweichlern aber auch kein glänzender Erfolg. Der einzige wirkliche Sieger ist – Donald Trump. Er hat nicht nur die Chance auf ein politisches Comeback wahren können, sondern auch gezeigt, wer der starke Mann bei den Republikanern ist.
    Denn er kann auf die rund 75 Millionen Wähler verweisen, die ihm am 3. November 2020 unter normalen Umständen mit Sicherheit eine zweite Amtszeit ermöglicht hätten. Wenn sich die republikanischen Senatoren nicht mit großer Mehrheit auf seine Seite geschlagen hätten, wäre das das Ende ihrer Partei als wesentlicher Faktor in der US-Politik gewesen. Trump hatte (und hat) nämlich die Option, eine Partei zu gründen, der Zulauf von etlichen Millionen bisherigen Wählern der Republikaner gewiss wäre.
    In den deutschen Medien, in denen Hass auf Trump sozusagen zur journalistischen Pflicht gehört, herrscht Enttäuschung und kaum verborgene Wut: Schon wieder geschieht etwas im Ausland, was eigentlich überhaupt nicht zu dulden ist. Und es hat auch noch mit einem Mann zu tun, für den hierzulande schon unzählige Scheiterhaufen errichtet wurden. Wie gelähmt müssen all die kleinen und großen Möchtegernscharfrichter des Merkel-Reiches registrieren, dass ihr Einfluss auf die Weltpolitik sehr begrenzt ist und über Aachen und Görlitz nicht hinausreicht.
    Es ist zu vermuten, dass sich der Zorn der maskierten Weltverbesserer nun geballt auf den geographisch etwas näheren Feind namens Wladimir Putin richten wird. Der ist im Gegensatz zu Trump sogar noch im Amt. Also auf ein Neues, deutsche Hetzmeute!

    http://www.pi-news.net/2021/02/deutsche-medien-schaeumen-trump-bleibt-im-rennen/

    Jouwatch von heute 14.2.21 Linke am Rande des Zusammenbruchs: Auch zweites Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gescheitert
    Washington – Der Betrug hat noch nicht ausgereicht. Wenn Linke erstmal losgelassen wurden, kennen sie in ihrem Hass kein Halten mehr. Sie sind nachtragend und bösartig und gönnen einem erfolgreichen Präsidenten nicht mal einen normalen Ruhestand. Doch so einfach ist das manchmal nicht:
    Das Amtsenthebungsverfahren gegen Ex-US-Präsident Donald Trump ist gescheitert. (…)

    https://www.journalistenwatch.com/2021/02/14/linke-rande-zusammenbruchs/

    

    • was ich hierzu noch hervorheben möchte, ist so erschütternd –
      die Krankenhäuser waren markiert mit roten Kreuzen, um diese Menschen vor Bombenangriffen zu schützen – nicht einmal das wurde beachtet.
      Da ist eine große “Rechnung” offen – und dann bekommt dieser Bluthund Churchill noch ein Denkmal?
      Man hört nur Holocaust, der immer noch mehr aufgeblasen wird und unser Volk wird immer mehr niedergestampft und die Umerzogenen, Hasser gegen ihr Volk helfen dabei mit und leben in Saus und Braus auf Kosten des Volkes.
      Es wird höchste Zeit, daß die “Schubladen” geöffnet werden – bevor die sich darin befindlichen Dokumente noch gänzlichst verschwinden und wir mit.

      • Es zählen nicht nur die sofort Verbrannten Opfer,
        sondern die HundertTausende die nachher noch
        an Suizid, Verletzungen, Kälte und Hunger verstorben sind.

        Viele der Vertriebenen verloren durch den VertreibungsHolokaust den Verstand, sie überlebten
        mit den Kindern aber ihre Kinder wurden doch zu
        VollWaisen kannte da Einige.

        Das taucht natürlich in Keiner Statistik auf,
        sonst werden es noch viel mehr als die 6 Millionen
        die Adenauer genannt hat.

        ——————–

        1949-03-23 Rede Bern :: Konrad Adenauer
        w ww.konrad-adenauer.de › quellen › reden › 1949-03-…
        6 Millionen Deutsche sind vom Erdboden verschwunden. Sie sind gestorben, verdorben. Von den 7,3 Millionen, die am Leben geblieben sind, ist der größte Teil .

      • ja, lieber hinweiser, je mehr man darüber nachdenkt umso schrecklicher wird alles.
        Auch das Tatsachenvideo von Klagemauer TV über die Ukraine liegt noch gar nicht so weit zurück.
        Folglich ist “Wiederholung” nie ausgeschlossen.
        Die Tierwelt benimmt sich “ordentlich” gemäß ihres Schöpfungsauftrages und ordnet sich darunter – und der Mensch?
        Vielleicht bleiben die einmal als einzige übrig, wenn es so weitergeht.

      • Und dafür braucht die reale Tierwelt nichtmal einen G*tt … Die Gunst der G*tter oder des HERRN, lernen sie dann bei Jägern, Schlächtern, Schächtern, Abmetzlern kennen.

      • Internet-Fund – ein Gedicht über das geschundene Dresden:

        Dresden
        Du schöne Stadt,
        was ist nur geschehen?!
        Im Nebeldunst, der riecht nach Tod,
        alles im Flammen und Trümmern.
        Nie war so groß gar Deine Not!
        Wo einst die Kinderaugen leuchteten,
        so manches Auge bricht,
        verkohlt auf einen Haufen,
        vergesst die Toten nicht.
        So Grausam kam der Tod,
        von Himmel ungehemmt,
        kannt kein Erbarmen,
        und brach auf euch hernieder.
        Bombe für Bombe immer wieder,
        bis das die ganze Stadt verbrennt,
        im Flammenmeer gefangen.
        Es heult und pfeift,
        so viele Unschuldige,
        ob Greis, oder die Mutter mit Kind,
        vom Feuer gefangen, verschüttet, erschlagen.
        Vernehmt die Schreie derer,
        höret ihr Klagen,
        von denen, die hatten keinen Schutz,
        als Bomben Dich machten den Erdboden gleich.
        Aus weiter Ferne konnt man‘s sehen,
        wie du stehst lichterloh in Flammen.
        Mit weinenden Augen, erlischt manche Seele,
        wird nur vom Wind weitergetragen.
        Und doch war kein Platz für rechte Trauer,
        so brachen Deine Mauern,
        aber Deine Herzen blieben stark!
        Bauten sie aus Trümmern neu,
        was kaum zu schaffen man vermag.
        So glänzt du auf ein Neues,
        gemeinsam durch harter Arbeit Hände!
        All denen die ihr Leben mussten lassen,
        in den unmenschlichen Feuerfanal,
        Ihr bleibt unvergessen,
        gedenket Ihrer angemessen,
        solange bis dein Herze bricht,
        vergesst die Toten von Dresden nicht!

        t.me/GeheimeswissenderEliten

  38. Ein Impfstoff welcher 2 Türken nach eigenen Aussagen beim Frühstück am Wochenende eingefallen sei! Ein Laden der bis zu dem Zeitpunkt nicht wirklich etwas nennenswertes vorzuweisen hatte! Besiegt angeblich das Covid 19 Virus. Von Türken würde ich weder Fahrrad noch Auto kaufen, wie käme ich dann auf die Idee mich mit dem Dreck zu impfen?
    Das man die Alten nutzlosen Esser (Aussage auf einer ehemaligen Bilderberger Konferenz) entsorgen will war bekannt.
    Nur auf welche Weise war noch unklar.
    Gemäß Lebens Pyramide der Bevölkerung in der Versicherungsbranche war absehbar das die Jungen die Alten nicht mehr tragen können. Es war klar das sie sich dieses Problems entledigen müssen. Krieg herkömmlich, oder mit Covid wie jetzt das Ergebnis ist Bevölkerungsreduktion!
    Sozusagen ihr gewünschtes Ergebnis.

    • Von Türken kein Fahrrad kaufen? Da ist etwas dran. Ich habe mir in der Türkei ein Fahrrad geliehen. Am Tagesende war ein Reifen platt. Am nächsten Morgen, als ich das Fahrrad zum Verleiher zurückbrachte, war auch der andere Reifen platt.
      Zu Dresden: Der neue US-Präsident, Chef des Weltpolizisten USA, meinte kürzlich, in Dresden sind bei der Bombardierung 25 Menschen gestorben.
      Ob der etwas verwechselt mit einer Demo von BLM?

  39. Nicht mehr leisten will. Nutzloser Sondermüll. Ist aber doch nichts Neues. Es geht jetzt nur “etwas” schneller.

  40. Mich würde einmal interessieren –

    allein die Aussagen von Churchill was er mit dem deutschen Volk für Abscheulichkeiten vorhat und das noch kundgibt und das alles geduldet wird, kein Einspruch kommt –
    haben Deutsche auch so gesprochen über das englische Volk, bzw. französische –
    überhaupt gibt es solche abscheulichen Zitatswünsche auch von unserer Seite?
    Wer weiß da etwas?

  41. Das hat nichts mit Kosten für das lebensfrohe, gebildete Neuvolk und sonstiges zu tun. Die RWL-Überlebenden stehen auf der finalen Abschußliste. Wenn Nutzvieh nichts mehr nutzt, muß es weg. Unnütze Fresser, biologischer Sondermüll. Den Alten folgen die Kranken und Armen. Der Krieg besteht weiter. Es gibt keinen Friedensvertrag.
    Die RWL-Kultur feiert seit 75 Jahren gepflegte Urstände mit Meuchelmorden und illegalem Massenimport, inzwischen bevorzugt aus Afrika. Zur Ablenkung werden islamistische Bedrohungsszenarien aufgetischt.
    Wobei die Frage erlaubt sein muß: was haben Israeliten gegen Ismaeliten, Abrahams gegen Ibrahims? Oder umgekehrt. Gehören nicht alle, inkl. Christentum, zum abrahamitischen Weltanschauungsbilderbogen?

      • Und das weiß wer außer Ihnen? Obwohl ich schon mehrere Artikel über das Rheinwiesenlager geschrieben habe, ist mir diese Abkürzung bei meinen Recherchen nicht ein einziges Mal vorgekommen. Also bitte für alle Zukunft: Keine Abkürzung ohne Erklärung.

    • Die Ukraine soll die beste Erde haben.
      Das Rheinland ist Weinanbaugebiet.
      In Österreich gibt es saftige Wiesen.
      Und Moorleichen in Sümpfen sind gelb.

      • Das Moor in Meppen wurde beschossen
        “von Niels Kruse
        21.09.2018, 13:33 Uhr
        Wie lange das Moor in Meppen noch brennen wird, ist völlig unklar. Erdbrände können Wochen andauern, teilweise sogar Jahrhunderte. Manchmal waren die Flammen sogar ein Segen für die Natur.
        Es gibt Feuer, die stehen sozusagen unter Denkmalschutz. Wie ein seit 250 Jahren schwelendes Kohleflöz im Saarland:
        Der “brennende Berg” wurde schon von Johann Wolfgang von Goethe bewundert und ist immer noch eine Touristenattraktion. In Turkmenistan glimmt seit 1971 spektakulär Erdgas in einem Krater und 2010 fackelten über ganz Russland verteilt monatelang die Torflandschaften ab. Dass die Erde brennt, passiert oft und so gesehen hatte Thomás Malyuß von der Bundeswehr in Meppen gar nicht mal unrecht, als er jetzt achselzuckend meinte, dass das Moor ja eh gebrannt hätte. Auch ohne Raketenbeschuss. Dass es nicht SO gebrannt hätte, steht dann auf einem anderen Blatt. …”
        >Moorbrand in Meppen: Torfbrände lodern manchmal hunderte Jahre lang | STERN.de

Kommentare sind deaktiviert.