Gerald Grosz: „Die deutsche Wirtschaft ist ruiniert „


Wie Merkel&Co eine der stärksten Volkswirtschaften aus ideologischen Motiven vernichten

Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

Recht hat er: Das österreichische Sprach- und Formulierungs-Genie namens Gerald Grosz, bekannt für seine knallharten und gleichwohl süffisanten Analysen zur politischen Lage in Europa, sprach in seinem gestrigen Video* (Dank an ihn auch für seine stets kurzgehaltenen Videos – eine besondere Kunst) die stets die ungeschminkte Wahrheit aus: Die deutsche Wirtschaft ist ruiniert.

* Das Video sehen sie am Schluß des Beitrags

Ich hätte die Überschrift des Videos allerdings formuliert mit den Worten: „Merkel hat nun Deutschlands Wirtschaft ruiniert“. Da meine Erfahrung ist: Viele Leser lesen oft nur die Überschrift. Und mit „Die deutsche Wirtschaft ist ruiniert“ kann niemand wirklich etwas anfangen. Daher ist es essentiell, bereits in der Überschrift Roß und Reiter zu nennen. Denn wenn man die Täter und Verantwortlichen nicht beim Namen nennt

  • dann schont man sie unnötigerweise,
  • dann werden sie bei der Google-Suche nicht so schnell gefunden
  • dann verblasst die Wirkung des Videos/Artikels,
  • weil niemand an der Überschrift erkennen kann, warum „Die deutsche Wirtschaft ruiniert ist“: Liegt es an ihrer Unfähigkeit? Liegt es an Misswirtschaft, Korruption? Hat China die deutsche Wirtschaft aufgekauft? etc.etc..

Merkel hat die deutsche Wirtschaft ruiniert

Es ist Merkel, die in ihren 15, sich für Deutschland immer deutlicher als tödlich erweisenden Jahren Terror-Herrschaft das Programm der Neuen Weltordnung und des Great Reset (beides sind Synonyme für denselben, von den Globalisten eingeleiteten Prozess der Vernichtung der westlichen Zivilisation mit dem Ziel, danach ihre eigene Weltherrschaft zu errichten) gnadenlos durchgedrückt hat. Johannes Eisleben hat die wesentlichen Komponenten dieser „Neuen Ordnung“ (ein drittes Synonym für dasselbe) in seinem Artikel: „Das kommende Machtmodell“ (30.12.2020, Quelle) wie folgt präzisiert:

„Das neue Herrschaftsmodell soll die Trennung von Eigentum und politischer Macht, die mit dem Ende des Absolutismus zumindest formell und teilweise auch de facto erfolgte, rückgängig machen, und Oligopol-Eigentum wieder mit der vollständigen politischen Macht vereinigen – wie zur Zeit des Feudalismus, aber mit besseren Herrschaftstechniken.“

Was die Neue Weltordnung mit uns vorhat

Nach Eisleben (und ich stimme ihm voll zu) hat das NWO-Modell folgende essenzielle Komponenten:


  • Eine Schwächung des Nationalstaats
  • mit dem mittelfristigen Ziel seiner Ablösung durch supranationale Regierungsformen
  • ohne wirksame Gewaltenteilung und effektive demokratische Kontrolle
  • ein Verzicht auf die „veraltete“, aufklärerische Fiktion der Volkssouveränität.
  • Eine Ablösung der traditionellen Rechtsstaatlichkeit des Common Law (USA, Commomwealth) und des römischen Rechtsprinzips (Kontinentaleuropa und Einflussgebiete) durch politisiertes Recht in Form einer Modifikation des klassischen Rechts mit Aufhebung der Isonomie (MM: Isonomia bezeichnete im antiken Griechenland die politische Gleichheit aller Vollbürger einer Polis vor dem Gesetz) und der Einführung eines Zuteilungsrechts.
  • Eine möglichst umfassende Kontrolle von Medien, Kultur und politischer Willensbildung.
  • Insbesondere eine hoheitliche Definition der Realität – was real ist, soll von den Eliten gesetzt werden.
  • Eine Verwendung der großen Mehrheit derjenigen, die kein Eigentum an Produktionsmitteln haben, als passive Angestellte und Konsumenten der möglichst globalen Unternehmen.
  • Eine umfassende Überwachung der Bevölkerung über die Nutzung des Internets.

Feinziele der NWO

Die wesentlichen Fein-Ziele dieser wahnwitzigen Revolution weniger Super-Reiche gegen den Rest der Welt sind Liste bei weitem nicht vollständig):

  1. De-Industrialisierung, Ent-Technisierung
  2. Bargeldabschaffung
  3. Meinungsverbot, was der Staatsmeinung widerspricht
  4. Versammlungsverbot
  5. Reisebeschränkungen, utopische Preise für Flugreisen.
  6. Denunziantentum
  7. Ende der Privatsphäre
  8. Hausdurchsuchungen ohne richterlichen Beschluss
  9. Zwangsbehandlungen, Zwangseinweisungen
  10. Medienhoheit, Zensur aller Medien und Meinungen.
  11. Obligatorische RDIF-Chippung
  12. Verbot von Privatbesitz, vor allem Eigenheime.
  13. Die Kinder sind Eigentum des Staates.
  14. Erlaubnis Kinder kriegen zu dürfen.
  15. Unbequeme, Alte, Kranke und “unwertes Leben” verschwinden von der Bildfläche
  16. Verbot der Haltung von Haus- und Nutztieren.
  17. Verschränkung der bisherigen Lügen mit der Corona-Lüge, z. B. Anthropogener Klimawandel, Überbevölkerung.
  18. Weitere Verdummung der Bevölkerung durch immer weiter sinkenden Ausbildungsstand in Schulen, Universitäten und Beruf. Die Leute sollen so ganz gerade die Aufgaben erledigen, die man ihnen stellt. Nicht mehr und nicht weniger.
  19. Totale Entrechtung und Enteignung der Bürger.
  20. Absolutes Waffenverbot für alle Bürger, auch der Jäger, Sportschützen und Sammler.

So warf der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Reitzle der Politik eine gezielte Zerstörung der Autoindustrie vor:

”Der Chefaufseher des Autozulieferers Continental hat der Politik eine Mitschuld am massiven Stellenabbau des Konzerns vorgeworfen. „Man zerstört politisch die Autoindustrie, die ja noch 99 Prozent ihrer Wertschöpfung durch Autos mit Verbrennungsmotor generiert“


https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/506665/Paukenschlag-bei-Continental-Die-deutsche-Autoindustrie-wird-politisch-zerstoert, 01.10.2020

Überblick über das von NWO/WWF gesteuerte Firmensterben

Hier eine kurze Liste von Firmen und Unternehmen, die Opfer der Politik der wirtschaftlichen Zerstörung unseres Planeten geworden sind, wie sie vom WWF (Klaus Schwab) und der NWO betrieben wird:

  • Corona: Regierung schrottet Wirtschaft und nimmt Bürgern Grundrechte (Quelle)
  • Corona 75-80% der Arbeitslätze werden verschwinden (Quelle)
  • Firmen sterben wie Fliegen – Wirtschaftsrezession & Insolvenzwelle kommen (Quelle)
  • Infolge dessen stehen viele Tankstellen vor dem Aus (Quelle)
  • Handel warnt vor Massenentlassungen: Bis zu 250.000 Stellen stehen laut Branchenverband im Einzelhandel auf der Kippe (Quelle)
  • Deutschland hat infolge der „Energiewende“ (ein Primärziel der NWO) den höchsten Strompreis aller Industrieländer (Quelle
  • Telekom entließ 15.000 Mitarbeiter, Siemens 7.000, Opel 4.000, VW 30.000, Deutsche Bank 7.000 usw.
  • Der Fernbus-Anbieter Flixbus stellt aufgrund der neuen Corona-Kontaktbeschränkungen seinen Betrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 3. November vorübergehend ein. „Politik wünscht, dass man nicht reist“ (Quelle)
  • Urlaubsbranche in Deutschland kurz vor dem Zusammenbruch (Quelle)
  • Dramatisches Höfesterben in der deutschen Landwirtschaft (Quelle)
  • Die von der Corona-Krise gebeutelte Lufthansa lässt die Ausbildung neuer Piloten an der Verkehrsfliegerschule in Bremen auslaufen. Die rund 700 Flugschüler wurden am Dienstag in einem Webcast dringend aufgefordert, sich einen neuen Berufsweg zu suchen und jetzt die Schule ohne finanzielle Verpflichtungen zu verlassen. Auf Jahre hinaus gebe es bei den Konzern-Airlines keinen Bedarf an Nachwuchspiloten.
  • Corona-Pandemie: Diese Airlines sind im Jahr 2020 verschwunden Quelle):
    – Atlasglobal – Türkei – Air Italy – Italien – SunExpress Deutschland – Deutschland – Connect Linhas Aéreas – Brasilien – Flybe – England – Compass Airlines – USA – Trans States Airlines – USA – Germanwings – Deutschland – Thomas Cook Aviation – Deutschland – Tame Ecuador – Silk Air – Singapur – Latam Argentina – Argentinien – Luftfahrtgesellschaft Walter LGW – Deutschland – Level Europe – Österreich/Niederlande – Level France – Frankreich – Nok Scoot – Thailan – One Airlines – Chile – Jet Time – Dänemark – Go 2 Sky – Slowakei – Air Asia Japan – Japan – Cathay Dragon – China – Raven Alaska – Alaska
  • Vor wenigen Tagen warnte auch Putin vor einem weltweiten Wirtschaftszusammenbruch mit fatalen folgen: „Es besteht die Gefahr, dass wir vor einem gewaltigen Zusammenbruch der globalen Entwicklung stehen, der mit einem Krieg aller gegen alle behaftet sein wird und versucht, mit Widersprüchen durch die Ernennung interner und externer Feinde einhergeht.“ Quelle

Margot Honecker wusste, dass die „Wende“ ein Trick der Kommunisten zur Erzielung ihrer Weltherrschaft war

Margot Honecker wurde mal nach der Wende gefragt ,was sie von A.Merkel hält und ob der Sozialismus nun zu Ende ist. Margots Antwort: “Ihr werdet Euch noch wundern…”, mit verschlagenem Lächeln. Heute weiß man, was sie meinte. Denn in der Tat: SPD und Linke sind einig: Aus den Ruinen von Corona-Deutschland soll das sozialistische Klima-Regime auferstehen. Zitat:

”So langsam fügt sich eins in andere, das Gesamtbild wird allmählich rund und stimmig: Nach Enteignungsforderungen, Verstaatlichungsphantasien und zuletzt sogar unverhohlenen Mordgelüsten aus den Reihen der eigenen Nachwuchsorganisation bekennt sich die SPD ganz offen zu neosozialistischen Inhalten – und will knapp 32 Jahre nach Zusammenbruch der SED-Diktatur einen neuen Anlauf zur Umsetzung der Planwirtschaft starten – auf den Trümmern von Corona.

https://www.journalistenwatch.com/2021/02/15/spd-linke-aus/

Schauen Sie sich in der Folge die rhetorisch wie stilistisch erneut brillante Analyse von Gerald Grosz an, der wie kaum ein anderer in der Lage ist, binnen weniger Minuten in seiner bekannten Süffisanz jedem nach halbwegs bei klarem Verstand Verbliebenen klarzumachen, wie sehr wir Deutsche um unser Leben von einer Kanzlerin betrogen werden, für die es nur einen Ort geben kann: Höllenfeuer in alle Ewigkeit. Grosz über Schweden: „Seit zwölf Monaten gab es keinen einzigen Lockdown-Tag. Die Wirtschaft wächst sogar, während die Konjunktur in Deutschland einen Absturz hinlegt, der seit dem Zweiten Weltkrieg undenkbar war“.

Mehr dazu in den folgenden 3 Minuten…

___________________________________________

Die deutsche Wirtschaft ist ruiniert

Gerald Grosz, 15.02.2021

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ia0SbHN3vfY
Videodauer: 3:16 Minuten

Transkript

von Michael Mannheimer

Klar wird uns wird immer mehr, warum Deutschland seine Grenzen im Gegensatz zu 2015 sperrt.

Die Methode ist immer dieselbe, der Grund ebenso: Das Volk soll von Informationen abgeschirmt werden, dumm und klein, gefügig gehalten werden. Nur kein Aufruhr! Nur keinen Widerstand! Denn die Kritik fürchten sie: Die Merkels, Söders, die Spahns wie der Teufel das
Weihwasser.

Der altgeflügelte Spruch: „Hände falten Gosch’n halten!“ als Motto der christlich-sozialen Autokratie, dem verheißenen Paradies konservativer Schmalspurdiktaturen mit demokratischem Antlitz. Der Durchschnittsdeutsche quittiert die Angriffe auf Grund- und Freiheitsrechte mit „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß! Die Chips auf der Couch sind fein meine Seele bleibt rein.“

Und während so die Bürger in ihren Wohnzimmern darum, die Fußfessel am Heizkörper hängend, um ihre Arbeitsplätze bangen, sind in Italien, dem virologischen Sündenpfuhl Europas, der Handel und die Gastronomie größten teils offen wie ein Scheunentor. Die Menschen leben wieder, kaufen ein, gehen auf einen Kaffee, sind auf dem besten Wege, ihre Freiheit zurückzuerobern.

Und da gibt es noch ein Land: Schweden.

Seit zwölf Monaten gab es keinen einzigen Lockdown-Tag. Die Wirtschaft wächst sogar, während die Konjunktur in Deutschland einen Absturz hinlegt, der seit dem Zweiten Weltkrieg undenkbar war. Nun könnten Scharfmacher wie Merkel und Söder einwenden, dass Schweden seine Freiheit auf dem Rücken Verstorbener sicherte. Wären da nicht die statistisch unverbrüchlichen Zahlen, die niemals lügen – im Gegensatz zu den Politikern:

Schweden liegt 2020 bei der Sterbestatistik hinter Deutschland!

Unter Merkels Händen ließen im Jahr 2020 insgesamt 892 .000 Menschen ihr Leben. Das ist mehr als ein Prozent der Gesamtbevölkerung. Schweden verzeichnete hingegen 97.000 Tote gesamt. Gemessen an der Tatsache, dass das König-Gustav-Land 10,23 Millionen Einwohner hat, sind das nach Adam Riese weniger als ein Prozent! Und das ganz ohne Lockdown, ohne Schließung der Geschäfte, ohne Weltkriegsrhetorik, ohne Angst und Panik, ohne Vernichtung der Wirtschaft, ohne Überlastung des Gesundheitssystems, ohne Aushöhlung der Bürgerrechte, Einschränkung der Freiheit.

Aber man liest nichts mehr von Schweden.

Totgeschwiegen. Als gäbe es Schweden kaum. Aus den Augen, aus dem Sinn. Weg von den Titelseiten. Denn nur die Wahrheit kann Autokraten gefährlich werden. Keine Bild-Titelseite, keine Tagesschau, kein Länderbericht von einem Land, das doch so nahe ist und doch so anders als Merkels Demokratur. Und man liest auch nichts von Kroatien, wo das gesellschaftliche Leben ebenso unbeeindruckt aufrechterhalten wird oder von Serbien, das sich um den Rest von Europas Angst einen Dreck schert.

Hauptsache Angst! Diese übertüncht, dass diese Merkel und die politische Stütze Söder nicht einmal in der Lage sind zu impfen. Aber was erwartet man sich von der Staatsführung eines Landes, das nicht einmal mehr Flughafen bauen kann …“

Nachtrag

Merkel : 25.000 Euro mtl.
Söder: 21.102 Euro mtl.
Jens Spahn: 15.311 Euro mtl..
(findet 416 Euro für Hartz-Empfänger ausreichend)

***

174 Kommentare

  1. Ebenfalls zur Ergänzung geeignet, da es aufzeigt, dass es GÄNGIGE PRAXIS ist, alles Mögliche wie Wirtschaft, Rente, Gesundheit, Tradition Glaube und Familie in den Ruin zu treiben, um danach wieder als „Retter“ auftreten zu können.

    Wir erleben gerade mit beeindruckender Geschwindigkeit die Gleichschaltung der Institutionen. Wer im Ethikrat die falsche Meinung äußert, wird entlassen. Wer als Arzt den Regierungskurs kritisiert, riskiert seine Zulassung. Wer als Beamter an einer Demonstration teilnimmt, wird strafversetzt oder gekündigt. Dazu kommt der Austausch der Führungskräfte innerhalb der Behörden.

    Benedikt Lux, grüner Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus, sagte letztes Jahr:

    „Wir haben die gesamte Führung fast aller Berliner Sicherheitsbehörden ausgetauscht und dort ziemlich gute Leute reingebracht. Bei der Feuerwehr, der Polizei, der Generalstaatsanwaltschaft und auch beim Verfassungsschutz. Ich hoffe sehr, dass sich das in Zukunft bemerkbar macht.“

    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1140472.rot-rot-gruen-in-der-hauptstadt-kein-fairer-boxkampf.html

    Und auch die aktuelle, entwürdigende Gleichschaltung innerhalb des Bundesamts für Verfassungsschutz spricht eine eindeutige Sprache.

    https://reitschuster.de/post/kampf-gegen-rechts-verfassungsschutz-laedt-mitarbeiter-zum-gesinnungstest/

    Der Staat baut also seine Drohkulisse auf. Auch mit Kontosperrungen, Hausdurchsuchungen und dem breiten Einsatz von V-Leuten wird versucht, die Menschen einzuschüchtern. Davon sollte man sich nicht beeindrucken lassen. Ein System fängt dann mit solchen Methoden an, wenn es seine Ziele mit demokratischen Mitteln nicht mehr erreicht. Das sind Zeichen von Schwäche, nicht von Souveränität. Gerade deswegen sollte man dem gelassen entgegensehen. Wir haben solche durchschaubaren Sauereien nicht nötig – die Regierenden schon. Das ist ein Erfolg, kein Rückschlag. Es beweist, dass man verdammt ernst meint.

    Sogar bei der Prüfung zum FÜHRERSCHEIN sollen Spitzeltechniken zum Tragen kommen.

    • Merkel : 25.000 Euro mtl.
      Söder: 21.102 Euro mtl.
      Jens Spahn: 15.311 Euro mtl..
      (findet 416 Euro für Hartz-Empfänger ausreichend)
      ————————-
      SPD-Chefin Saskia Esken hat Einkünfte in Höhe von 47.000
      deutsche-wirtschafts-nachrichten.de › SPD-Chefin-Saskia-…
      03.08.2020 — 16.12.2019, Berlin: Saskia Esken, Bundesvorsitzende der SPD,

      https://s3i5g7k3.rocketcdn.me/wp-content/uploads/2020/06/06_20_KN_Schampus_Sozen.jpg

      Hinweiser : Demokratie und Soziale MarktWirtschaft sorgen für WohlStand bei den HurenSöhnen und Huren BabYlons.

      Vor und nach der letzten BundesTagsWahl habe iCH im HonigMann-Blog den UnterGang der ScheinDemokratie
      und die kommende Diktatur mehrfach vorausgesagt – Die nächste Wahl ist keine mehr da es keine VolksVertreter mehr gibt ?

      Hinweiser : Die Einkünfte von SpahnFerkel sind nur die offiziellen, oder ?

      • „Die Einkünfte von SpahnFerkel sind nur die offiziellen, oder ?“

        Ja, nur sein offizielles Gehalt. Die Schmiergelder dieses Verbrechers durch die Pharma-Industrie dürfte ein Vielfaches ausmachen.

      • Dieser These stimme ich auch vollumfänglich zu! Er wollte den Kauf seiner Villa und den exakten Preis möglichst aus den Medien heraushalten.
        Und ihm gehören ja noch zwei andere Immobilien in Berlin.

        Etwas Anderes: Da Södolf jetzt medienwirksam Prozente verliert, und Luschet (m. M.) eben eine Lusche ist, wird jetzt der Bilderberger und WEFler Spahn als nächster Kanzlerkandidat der CDU aufgebaut?

      • Den braucht man gar nicht dazu aufbauen, denn wenn die CDU wieder die stärkste Partei im BT werden sollte, wird ihr Kanzlerkandidat sowieso zur Wahl im Parlament vorgeschlagen.

        Üblicherweise wird der dann auch parteiübergreifend gewählt und – Schwupps! – geht es genauso weiter wie bisher:
        Mi Vollgas in den Abgrund, aber immerhin in der S-Klasse!

        Würg!

  2. Zitat eines Kommentars

    Zusammenbruch der Lieferketten erwartet!

    Bei unserer letzten Umfrage hatten sich rund 75% kaum bis unzureichend auf eine etwaige Krisensituation vorbereitet. Merkt ihr nicht, dass sie ihre Agenda knallhart durchziehen. Euer System ist nicht sicher, sie wollen dass es kollabiert! Es soll gegen ein neues ausgetauscht werden – die Neue Weltordnung mit der WEF Agenda als Speerspitze, quasi das mainstreamtaugliche Initiationsritual. Es geht auch nicht darum dass sofort alles zusammenbrechen wird. Es ist die klassische Salamischeiben Taktik. Der Frosch im Kochtopf! Und ehe ihr euch verseht, wird das Produktangebot im Einzelhandel massiv ausgedünnt sein. Danach hängt unsere Versorgung und Existenz in der Hand des Globalisten-NWO Abschaumes. Die Erpressungsmethoden werden folglich immer skrupelloser werden. Sei dir sicher, hungernde Menschen lassen sich leichter zur Genspritze nötigen!

    • Die kommende Lebensmittelkrise kommt (und sie ist gewollt; das „Script“ ist der Fahrplan; sie sagen es uns im voraus, nur zuhören tut fast niemand). Man erinnere sich an Henry Kissinger.
      Der Artikel auf der Seite von Lasha Darkmoon zu diesem Thema ist realistisch.
      https://www.darkmoon.me/2021/the-new-biden-regime-could-an-engineered-famine-be-planned-for-america/
      Aber noch realistischer ist ein Kommentar dazu auf der Seite The Truthseeker, wo dieser Artikel ebenfalls veröffentlicht wurde. Der Kommentator spricht einfach nur das aus was es ist und das ist nicht sehr nett.

      …………. am 16. Februar 2021 um 2:14 Uhr
      Ich weiß das schon eine Weile.
      Aber die Allgemeinheit? Nö.
      Sie haben über die Prepper gelacht. Sie haben die kritisch denkenden „Verschwörungsspinner“, wie sie sie gerne bezeichnen, verhöhnt.
      Sie haben alle Informationen über das, was wirklich vor sich geht, komplett ignoriert, abgesehen von dem, was ihnen von den Medien und der Wissenschaft, beides stark kontrollierte (Des-)Informationsquellen, eingeflößt wird.
      Sie wissen, wer in welcher Liga, in welcher Sportart führend ist. Sie kennen den Text zu jedem (C)Rap & Hiphop-Song in den Pop-Charts. Sie kennen die aktuelle Storyline der Soap, die gerade im Fernsehen läuft. Sie sind von der Indoktrination durch die Filmindustrie geprägt.
      Sie wissen nicht, wie man jagt. Sie wissen nicht, wie man schlachtet und Essen zubereitet. Die Mehrheit kann nicht kochen. Sie haben keine Kräuterkunde. Sie wissen nicht, wie man einen Unterschlupf baut und sich warm hält. Sie haben keine Überlebensfähigkeiten im Freien.
      Nun stellen Sie sich eine Frage – brauchen wir diese Menschen auf dieser Erde? Brauchen wir ein Volk, das sich nicht die Mühe macht, zu leben und nichts weiter tut, als als Steuersklaven für TPTB zu existieren? Brauchen wir ein Volk, das sich nicht um das Überleben der eigenen Nation kümmern kann?

      Je früher diese Menschen aussterben, durch Impfungen/Verhungern, desto besser für alle. Diejenigen auf dieser Erde, die sich nicht die Mühe machen können, sich darüber zu informieren, was wirklich vor sich geht, verdienen den Alptraum, der auf sie zukommt. Ich weiß, es wird viele geben, die mir nicht zustimmen werden, aber Sie müssen erkennen, dass es nicht die Polizei ist, um die Sie sich sorgen müssen. Sondern um sie. Wenn die Lebensmittelknappheit zuschlägt, werden sie sich einen Dreck um Sie scheren. Sie werden Sie schlagen und ausrauben, was sie kriegen können, wenn alles versiegt. Sie werden auch diejenigen sein, die dich angreifen, weil du keine Maske trägst, besonders diejenigen, die geliebte Menschen durch einen mit Covid gekennzeichneten Tod verloren haben, mit oder ohne Impfstoff.

      Es wird wirklich schlimm werden, Leute, und ich denke nicht, dass ich Ihnen das sagen muss. Sie alle in diesem Forum sollten Lebensmittel einmachen, Konserven, Wasser, medizinische Vorräte kaufen und sich im Wesentlichen vorbereiten, wenn Sie es nicht schon getan haben.
      Und wenn es Leute gibt, die immer noch nicht das größere Bild sehen, wie um alles in der Welt denken Sie, dass sie ihr Ziel der weltweiten Entvölkerung erreichen werden, ohne die Bevölkerung zu verhungern? Sie wollen etwa 230 Millionen Menschen von der US-Bevölkerung abziehen. Ich glaube, in Großbritannien sind es auch etwa 54 Millionen. Das sind etwa 85%, die sie in ihren Ländern loswerden wollen. Abgesehen von Krieg sind die einzigen anderen großen Killer Vergiftung und Verhungern.

      Es ist Zeit sich vorzubereiten, wenn Sie es nicht schon getan haben.

      • @Kim,

        in allen Punkten kann man Ihnen nur Recht geben. Die wollen ihren Luxus leben und das bis zum bitteren Ende. Alles was man vorschlägt, gute Tipps werden zumeist in den Wind geschlagen, so als ob sie unantastbar wären. Bei ein paar Nachbarn von uns, fiel bei der Kälte die Heizung aus und die saßen da mit Lüfter und Ölgenerator. Auf den Vorschlag hin sie könnten sich doch alternativ einen Ofen mit reinbauen, bekam man nur zur Antwort, das ist viel zu umständlich.
        Ist solchen Leuten noch zu helfen?

      • Guten Abend Herr/Frau @ Kim
        Welcher der Verständigen könnte Ihrer Sicht der Dinge widersprechen?!
        So, wie die „Menschen mit Macht“ bisher ihre Pläne, die sie interessanterweise nicht einmal verheimlichen, durchziehen, muß man von der von Ihnen beschriebenen Entwicklung ausgehen. Und es ist sicherlich eine kluge Entscheidung, sich für eine längere Zeit der Entbehrungen vorzubereiten (also dieses „prepper-Verhalten“).
        Nun könnte das für eine kurze Übergangszeit ausreichend sein – aber was ist, wenn man seine Vorräte (inkl. des Weinkellers) verbraucht hat? Was hat es dann geholfen, vorzusorgen, wenn man entweder von hungrigen Horden überfallen wird oder wenn es dann nichts mehr gibt ohne z.B. Impfnachweis?
        Sehen Sie, ich bin ein Mann, der diese Voraussicht ebenfalls hat und ich habe meine Familie mit dem „Wesentlichen“ versorgt. Aber was wird es uns helfen, wenn die hungrigen Horden nicht mehr versorgt werden und beginnen zu marodieren?! Da werden ein Gitter an der Tür oder eine Gaspistole wohl nicht helfen können, meinen Sie nicht?! Und ein Anruf bei der Polizei mit Bitte um Beistand ?……….. Genau! Um uns Strafzettel auszustellen und Strafanzeigen zu formulieren waren unsere „braven Gesetzeshüter“ eifrig bei der Sache – aber wenn’s dann wirklich „brennt“, werden wir von diesen Herrschaften leider keine Hilfe erwarten können. Und, wo ich gerad‘ dabei bin, von unserem immer noch teuren Militär-Apparat wird wohl ebenso wenig Hilfe kommen. Und schon erst recht nicht, wenn man bedenkt, daß mittlerweile ein gehöriger Prozentsatz dieser „Ordnungskräfte“ aus Menschen mit diesem sogen. „Migrations-Hintergrund“ besteht.
        Übrigens : Ich habe „gedient“ – ich war Fliegeroffizier in der deutschen Luftwaffe ( u.a. F-104/Starfighter ). Und jetzt – bin ich BE-dient. Von dort erwarte ich keinerlei Hilfe für das betrogene Volk. Das Volk und das Land, auf die wir Soldaten unseren Eid geschworen hatten.
        Also, „the bottom-line“ oder auf gut deutsch „unterm Strich“ sieht es selbst für Vorbereitete eher schlecht aus – ganz egal wieviel Vorräte man bei sich hat.
        Und ich habe es unseren Mitkommentator hier im blog – dem sehr geschätzten „@ MSC“, schon gefragt, nämlich woher er noch seinen Optimismus nehmen kann unter diesen Voraussetzungen… Ich sag’s Ihnen offen, daß nach dem Rückzug des Präsidenten i.R. Trump ich unsere „Felle den Fluß abwärts schwimmen“ sehe. Und ich war und bin immer ein „widerständiger Mann“ gewesen, wenn es gegen das Unrecht ging. Aber, aus meiner Sicht, formuliere ich es mal mit einem Ausspruch aus einem US-Film :
        „WE DON’T HAVE A SNOWBALLS CHANCE IN HELL“, wie es jetzt aussieht.
        Werter Herr, werte Diskutanten, vor allem werter Herr Mannheimer, Ihnen gilt trotz allem meine Hochachtung und Wertschätzung.
        es grüßt N. Draeger

      • Guten Abend N. Draeger,
        in der Tat sind diese Ängste berechtigt, da die Eliten/Illuminierten oder wie immer sie diese nennen wollen, im Aufwärtstrend sind und fast alles unter ihrer Kontrolle steht. Der Plan ist sehr alt und wurde immer wieder der Zeit angepasst. Ich rede hier nicht von Weishaupt und seinem Pseudoilluminatenorden, der nur geduldet wird. Das ist aber ein anderes Thema.
        Ich denke wir können bzw. müssen versuchen wie „Neptun“ so unsichtbar wie möglich zu agieren, sofern das möglich ist.
        Das Leben geht meiner Meinung nach immer mehr zum Überleben über.
        Verstehen Sie mich jetzt bitte nicht falsch, die Hoffnung die ich hege, sind Naturkatastrophen und Erdveränderungen unvorstellbaren Ausmasses, so dass die Ordnung zusammenbricht, Chaos entsteht und es wirklich nur um das nackte Überleben geht. Die menschliche Zivilisation ist entartet, das man kaum mit Worten beschreiben kann, und betrachten Sie es als eine Art Aufräumaktion. Der 3.Weltkrieg ist auch nicht mehr soweit weg und im Herbst denke ich kommt dann die Mikronova die dem Ganzen noch einen drauf setzen könnte.
        Wenn es denn tatsächlich so käme, wäre es ein Segen für die Menschheit und diesem Planeten.
        Wir sind nicht die erste Zivilisation, die hier untergehen könnte und verdient haben wir das allemal.

      • @N.Draeger

        werter Mitstreiter, alles ist richtig was Sie schreiben, aber man muß an den Kern der Sache, wenn man wissen will. Deshalb möchte Ihnen einen Teil der Recherchearbeit zukommen lassen, als Offizier, die Sie vielleicht weiterbringt.

        Seit mindestens 10000 Jahren wird Europa durch asiatische Nomadenstämme überfallen, das belegen Massengräber die gefunden wurden. Europa bestand hauptsächlich aus Ackerbauerkulturen und war diesen Übergriffen deshalb hilflos ausgeliefert. Seit dieser Zeit kam es zu vielen Vermischungen, die bis heute angehalten haben.
        Mit unterschiedlichen Bezeichnungen rückten diese Nomaden immer mehr auf europäischen Boden vor und dienten u.a. im römischen Heer als Spezialeinheiten, Sicambier genannt.
        Die Nibelungensage, sowie die Schlacht auf den katalaunischen Feldern, ist ein weiterer Beleg für die Auseinandersetzungen mit diesen Nomadenstämmen. Ein weiterer Teil waren die Awaren, später Mayaren, die nordische Länder überfielen, später die Mongolen, vorallem unter Batu Khan. Die sogenannte goldene Horde herrschte 300 Jahre lang über große Gebiete Osteuropas.

        https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/dschingis-khan-batu-khan/

        Die Tataren agierten von Rußland bis Polen jahrhundertelang, um europäische Gebiete für sich zu beanspruchen.
        Die späteren Khasaren setzten diese Tradition munter fort und ein großer Teil der heutigen Juden, vorallem die Ostjuden gehören zu dieser Volksgruppe.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Historische_asiatische_Ethnie

        https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Volk_in_der_Bibel

        Die meisten Asiaten haben Blutgruppe B, die sich wiederum in 2 Gruppen untergliedert, Ackerbauern und Viehzüchter und Nomaden. Dieser Link ist auf diesem Blog hinterlegt und kann auch nachgereicht werden. Japaner und Chinesen, sowie weitere hochentwickelte Kulturen Asiens zählen also nicht zu den Feinden Europas, sondern waren in vielen Fällen selbst Opfer dieser Nomadenstämme.
        Unser werter Mitstreiter hinweiser, wieß vor längerer Zeit darauf hin, daß Babylon seine wichtigsten relegiösen Traditionen aus Tibet erhielt und wenn man dieser Spur nachgeht wird man fündig. Entscheidende Informationen erhält man dort:

        https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Erich-und-Mathilde-Ludendorff+Europa-den-Asiaten-Priestern/id/A01WGmxs01ZZ1

        https://www.rebuy.de/i,1971111/buecher/tiere-menschen-und-goetter-ferdinand-ossendowski?ga.channel=pla&utm_medium=pla&gclid=EAIaIQobChMIhODOy4jz7gIVTvBRCh0PWwBhEAQYBSABEgII9vD_BwE&gclsrc=aw.ds

        http://www.iivs.de/~iivs01311/Lamaismus/Krieg-1-Weltuntergang.htm

        http://www.iivs.de/~iivs01311/Lamaismus/Krieg-2-Shambhala.htm

        Diese Sachen ähneln doch sehr den Plänen gewisser Leute, die diese vorantreiben und in der Tat ihre Abstammung können sie nicht leugnen.

        http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Benjamin_Franklin.htm

        Das die heutige Welt nomadisch beherrscht wird, erkennt man an unserer Wirtschaft.

        https://www.amazon.de/Nomaden-unserer-Welt-Globalisierung-Herrschaft/dp/3837616975

        Und dieser Beitrag bringt eigentlich alles auf den Punkt.

        https://marbec14.wordpress.com/2018/10/18/unfassbar-dreister-asylbetrug-strafanzeige-jouwatch/

        Mehr braucht man dazu nicht mehr sagen.

        Zerstörung und Mord kommen also nicht von irgendwo und der Vatikan ist nur Stadthalter auf Erden. Geht es nach den Plänen dieser Herren wird Europa menschenleer. Die letzte Schlacht findet mit dem Islam statt, danach ist die Welt asiatisch, was auch dieses Buch bestätigt.

        https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID25233586.html

        Von 500 Millionen Menschen sollen mindestens 300 Asiaten sein.
        Noch Fragen? Der große Drache hat sich entpuppt.

      • aber absolut untauglich gegen 5,56 und 7,62 mm. lock and load, auf frieden stellen und trigger happy. The goys are really fucked this time. Worldwide Holodomor incoming

      • Ice Age Farmer – RED ALERT: Lebensmittelversorgungskette fällt aus, da sich Stromausfälle ausbreiten – Grand Solar Minimum

        Der Ice Age Farmer ist eine der zuverlässigsten Quellen im Netz. Dr. Vernon Coleman weist auch darauf hin, so nebenbei bemerkt.

        Das Video kann man hier anschauen:

        http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=227848

    • „Sei dir sicher, hungernde Menschen lassen sich leichter zur Genspritze nötigen!“

      Für einen größeren Teil der Menschen hier in Dummland mag das zutreffen.

      Jedoch befördert Hunger auch Aggressivität. Sowohl im Volk als auch gegen die Marionetten der NWO.

  3. Unter Merkels Händen ließen im Jahr 2020 insgesamt 892.000 Menschen ihr Leben.

    Schweden verzeichnete hingegen 97.000 Tote gesamt.

    Wie kommt der gute Gerald denn auf diese Zahlen?

      • @Herr Mannheimer,

        hinter diesen Taktiken stecken nicht nur die weltlichen Globalisten, sondern im Besonderen der Vatikan.
        Alle diese Dinge sind schon einmal mit Erfolg gemacht worden, mit unseren geschlagenen Vorfahren.

        Krieg und Unterwerfung fand schon vor über 1000 Jahren auf deutschem Boden statt. Die Ersten waren die Römer, danach folgte
        die Zwangschristianisierung unter der Kirche.

        Mit der Unterwerfung kamen fremde Herren ins Land, die Franken zogen sogar bis an die Oder. Sie teilten die eroberten Gebiete in Herrschaften ein, die Namen der entstandenen Adelsgeschlechter zeugen heute noch davon.

        Das nächste war die Einführung der Leibeigenschaft, der Kampf der stedinger Bauern ist ein Beleg dafür. In diesem Zuge wurden die ansässigen freien Bauern ihres Eigentums beraubt und dieses an Kirche und neuen Adel verteilt. Der alteingesessene Adel wurde solange beschwatzt, bis sie ihre Güter in gutem Glauben an den Himmel der Kirche abgaben, oder bekriegt und selbst enteignet. Wer sich nicht anpasste, ging unter.

        Die einzigste Kraft, die sich teilweise dem Vatikan entgegenstellte, waren die Kaiser, die ihre weltliche Macht behalten und nicht vom Vatikan abhängig sein wollten. Der berühmte Bußgang zu Canossa Heinrichs des IV. ist ein beispielloser Akt der Erniedrigung durch den Papst gewesen. Die machthungrigen Fürsten hingegen standen in Allianz mit der Kirche, während das Kaisertum den Bach runterging.
        Der letzte freie Kaiser und Enkel Barbarossas wurde vom Papst geköpft. Auch in späteren Zeiten wogte der Machtkampf hin und her.
        Die Kaiser wollten stabiles, wirtschaftliches Wachstum und gaben den aufstrebenden Städten ihre freiheitlichen Rechte, die sogenannten freien Reichsstädte. Dafür mußten die Bürger dem Kaiser für den Fall des Krieges Soldaten stellen, was ziemlich oft war, weil dieser im Dauerstreit entweder mit den Fürsten, oder der Kirche stand.
        Die Kleinstaaterei Deutschlands war also nicht zufällig.
        Nichts fürchtet die Kirche deshalb so sehr wie ein starkes Kaisertum und deshalb mußte das neu entstandene, deutsche Kaiserreich von 1871 nicht nur aus englischen Gründen verschwinden.

        Damit der entstandene, nationale Adel als Konkurrent zum Geldadel nicht mehr störte, hat man ihn vorallem im Osten nach dem 2. Weltkrieg abgeschafft. In Frankreich und Russland mit beiden Revolutionen. Viele Adelige standen seit der Reformation nicht unbedingt gut zur Kirche. Auch hatte sich unter ihnen ein freier Geist entwickelt, der vorallem den Zeitgeist der Aufklärung prägte, ganz im Gegensatz zum Mittelalter. Viele Adelige schafften die Leibeigenschaft, die Folter, die Hexenverfolgung ab. Preußen war beispielhaft dafür. Somit wurden sie ein Dorn im Auge des Vatikans.

        Was wir heute erleben ist die Abschaffung dieses Aufschwungs in eine erneute Leibeigenschaft, nur das diese viel schlimmer und viel umfassender wird als damals, weil es gibt keinerlei Stände mehr nur noch Herren und Sklaven. Eine Einteilung, die man vorallem in nomadischen Machtstrukturen wiederfindet, die zumeist ja von Raub und Mord lebten.
        Ohne einen gesunden Mittelstand ist eine Zivilisation verloren, das werden diese Herren auch noch feststellen dürfen. Wo jeglicher freie Geist erstickt wird, gibt es keinerlei Wachstum. Wer einem Gerüst nur Kopf und Füße läßt, ohne das Rückrad zu beachten, das beide trägt, wird sehr schnell scheitern, auch wenn er noch soviel Technik hat.

      • Der Teufelskreis, wie von mir mehrfach dargestellt :

        Vatikan – CoL – Washington DC- Jerusalem – Vatikan

      • @Lieber hinweiser,

        bedenken Sie, daß ein Baum mehrere Wurzeln hat und der Vatikan auch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Davon muß man leider ausgehen, sonst hieße er ja nicht Stadthalter auf Erden und hätte nicht Orion und die Plejaden in seinem Wappen. Da kann man nun wieder fragen, was das dort zu suchen hat. Sollte man auch. Es ist also mehr im Spiele. Diese sehr interessante Seite bekam ich von Freunden und das bestätigt wiederum die geheimen Weltraumprogramme.

        https://transinformation.net/med-betten-und-weitere-medizinische-technologien-im-geheimen-weltraumprogramm-ssp/

        Einem Herrn aus Sachsen, der eine solche Maschine erfunden und offentlich gemacht hatte, den fand man ziemlich schnell erstochen in seinem Haus. Die Maschine war verschwunden. Hat sich rumgesprochen hierzulande.
        Die gesamte DNA konnte damit repariert und in den Originalzustand gebracht und alle Krankheiten geheilt werden.
        Damit wird erkenntlich, daß uns jemand sehr weit unten halten will.

      • Stichwort Krankheiten. Das sehe ich auch so, dass alle Krankheiten geheilt werden können. Ich erhalte in den nächsten Tagen ein Buch, dass ich schon seit sehr langer Zeit suche. Es geht mir insbesonders um ein Kapitel:
        Chapter III: Musical Vibrations + Light Tension = Cure of Ills
        Das Buch heisst The Universal Oneness und ist von David H. Lewis.
        Der Name sagt Ihnen wahrscheinlich nichts. David H. Lewis war Expeditionsleiter zu der großen Pyramide in Ägypten Mitte der 70iger Jahre, die geheim waren. Die Ergebnisse und „Mitbringsel“ der Expeditionen haben Bezug zu heute; leider nicht sehr erfreuliche.
        Damit endet auch der kleine Ausflug.

      • 1A, sehr präzise dargestellt!
        Deshalb scheitert dieses Satanisten-system auch!
        Alles was widernatürlich ist, hat auf Dauer keinen Bestand!

      • „hinter diesen Taktiken stecken nicht nur die weltlichen Globalisten, sondern im Besonderen der Vatikan.“

        Völlig richtig. Hätten wir nicht das gigantische Corona-Fake-Problem, hatte ich mich diesen dunklen Thema längst angenommen.

    • Schweden, Bevölkerungszahl: 10,23 Mio

      85÷10,23×97000=805962

      bei Deutschland berücksichtigen: ~ 5,7 Mio im Alter von 80 Jahren und älter

    • Unter Merkels Händen ließen im Jahr 2020 insgesamt 892.000 Menschen ihr Leben.

      Auch vor der Corona-Pandemie sind jedes Jahr in Deutschland 900.000 Menschen in Deutschland gestorben. Vor allem
      an Krebs,Herz-kreislauferkrankungen, Folgen des Rauchens, durch diverse Unfällen etc. usw.

      Das hat aber nicht die Frau Merkel oder sonst irgendeine Partei zu verantworten…

      Merkel hat vor allem die Islamisierung Deutschlands, Ruinierung Deutschland, Deindustrialisierung und explosionartig jedes Jahr stark wachsende fremdenfeindlich motivierte durch Kulturbereicherer ausgeführte Serienmorde an den Deutschen zu verantworten (Stcihwort: Massenmigration seit 2015)

      • „Auch vor der Corona-Pandemie sind jedes Jahr in Deutschland 900.000 Menschen in Deutschland gestorben.“

        Wahrscheinlich meinten Sie: „Auch vor der vorgetäuschten/behaupteten Corona-Pandemie …“

        Sterbezahlen in Schweden und Deutschland etwa gleich, egal was gemacht wurde, auch keine signifikante Änderung zu den Vorjahren (wenn dann eher zum Positiven). Was ja wiederum bestätigt: Nichts Neues im Norden (jedenfalls keine die Bevölkerung dahinraffende Krankheit) und auch sonst nirgends.

  4. Zum „Sonderweg“ Schweden erinnere ich mich an einen Artikel von Concept Veritas, in dem stand – so sinngemäß – Schweden hat Freibrief – denn es ist ja bereits ein NWO-Land
    somit müßte bei uns mit diesen schikanierenden Maßnahmen nachgeholfen werden und in den anderen Ländern der Erde ebenfalls um uns alle einnehmen zu können wie es mit Schweden bereits geschehen ist –
    falls die Annahme von dem damaligen Artikel stimmt.

    • „Schweden hat Freibrief – denn es ist ja bereits ein NWO-Land“

      Das erklärt vieles. Concept-Verutas ist eine der wenigen patriotischen Plattformen, die den Durchblick haben.

    • iCH habe viel über Schweden veröffentlicht.

      Haben/hatten die höchste FreiMaurerDichte der Welt.
      Die Merowinger, illuminaten, Templer und die Vipern von Venedig kamen früh ins Land.

      Nach meinem schlechen Gedächtnis wurde sogar ein
      König von den illuminaten gemeuchelt.

      ——————
      Gustav III. (Schweden) – Wikipedia
      Gustav III. (* 13. Januar/ 24. Januar 1746 in Stockholm; † 29. März 1792 ebenda), aus dem … Januar 1746 als ältester Sohn des späteren schwedischen Königs Adolf Friedrich … Freimaurer in der Großen Loge von Schweden. … entwickelten den Mordplan und entschieden durch das Los, wer den König ermorden sollte.
      ——————
      Haus Bernadotte – Liste der mächtigsten Familien der Welt
      diemaechtigstenfamilienderwelt.ch › 2020/03/20 › haus…
      20.03.2020 — Jahrhunderts steht die schwedische Freimaurerei unter dem Schutz der … Die schwedische Königsfamilie wird daher die Freimaurerei toleriert haben, …

      Hinweiser : Schweden ist das erste europäische Land welches der Afrikanischen Union beitritt ?

      https://i2.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2017/12/swe-und-islam.jpg
      https://michael-mannheimer.net/?s=schweden

      „Ich will mein Land zurück“: Ingrid Carlqvist über den schwedischen Multikulti-Albtraum
      https://www.youtube.com/watch?v=rcb6oOtas3E

      Malmös No-Go-Areas – Gewalt und Schießereien, keiner traut sich mehr raus Schweden: Nationaler Handlungsplan gegen das Bandenverbrechen Krawalle in Schweden: Einwanderungspolitik fehlgeschlagen?
      ————————-

      Ausländer randalieren in Schweden
      https://www.youtube.com/watch?v=xW2hX7bgrkM
      ———————–

      Die Schweden sind der Frosch im Topf dessen Wasser langsam erwärmt wird.

      https://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/rfid.images/bild8.jpg

      Norwegen/ Schweden war das erste Land in dem HandyStrahlenTerror an der Bevölkerung
      praktiziert wurde/wird ?

      Zu den Sendern in Schweden gabs damals im Netz infos, da stand auch das der GSM-Funk/Handy
      für das Militär entwickelt wurde ?
      —————–
      motorola erstes handy
      Im Jahre 1992 folgte mit dem International 3200 das erste GSM-Mobiltelefon. … Handie-Talkies als Funkgeräte für das Militär, doch der Patentantrag für das ..
      ———————–

      Erstes Mobilfunknetz in LTE-Technik geht in Skandinavien in Betrieb
      —————–
      Norwegen: Hunderte Rentiere wurden vom Blitz erschlagen …
      http://www.geo.de › Natur › Tierwelt
      21.08.2018 — Mehr als 300 Rentierdadaver liegen seit zwei Jahren auf einer norwegischen

      ————-
      Drastisches Rentier-Sterben in Nordschweden | NORDISCH.info
      21.07.2020 — Rentiersterben Schweden

      Hinweiser : Durch HandyWellen kann man einen Menschen steuern, manipulieren und auch in den Wahn treiben.

      http://kath-zdw.ch/maria/chip.html

      https://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/rfid-chip.html

       Siehe Film Interview Nick Rockefeller zu Aaron Russo
      „Das Endziel ist es, die gesamte Weltbevölkerung mit einem Chip zu versehen, die ganze Gesellschaft zu beherrschen und zu kontrollieren, dafür zu sorgen, daß die Bankiers und die Mitglieder der Elite die Weltherrschaft übernehmen. … Die Reduzierung der Weltbevölkerung um mindestens die Hälfte ist unverzichtbar.“
      Nick Rockefeller zu Aaron Russo (später als Mitwisser ermordet)

      https://www.youtube.com/watch?v=shl0K0V4EVU

      Alex Jones Interview Aaron Russo deutsche Version

      • Schweden, ne?

        Ich weise dann mal auf Neuseeland hin.
        Über die Freimaurerdichte scheint Ihnen nicht viel bekannt zu sein, oder?

      • @ Martin P
        Die Schweden konnten in der Tat die Corona Krise u.U. tätsächlich besser managen und kommunizieren als die Versager und politischen Lügner in Deutschland. (hat sicherlich u.a. nebst politische, auch dessen geringer Einwohnerzahl und topografische, klimatechnische Gründe.)

        Allerdings…..werden die parallelen riesigen Probleme in Schweden mit ihrem Refugee Wellcome und des agressiven Islam einfach weggeschwurbelt, negiert bzw. wegretuschiert?!
        Ausgerechnet heute im Ticker im Fernsehen, Frankreich /Macron will nun gegen den Islamismus energisch vorgehen, wo dieser doch Macron und die Kollonialvergangenheit des Landes geradezu im eigenen Land besonders befördert hat. Die negativen Folgen sind längst bekannt. Nur Merkel weiss es dagegen in Deutschland immer noch nicht.

        Offensichtlich jetzt eine Umkehr in Frankreich?! Diese Infos gabs schon mal —>
        the Europaen vom 6.10.20
        Macron will Paris „wiedererobern“ – Kein Wegsehen bei muslimischen Communities.
        Zitat/Auszug: …In Europa dreht sich der Wind. Der sorglose Umgang mit der Zuwanderung und das Kleinreden der enormen Integrationsprobleme haben künftig selbst in Frankreich und Schweden ein Ende, zwei Länder, die – aus sehr unterschiedlichen Gründen – über große muslimische Communities verfügen. Sowohl Emmanuel Macron, als auch Stefan Löfven haben erkannt, dass sie ihre Großstädte nach jahrelangem Bagatellisieren und Wegsehen an Parallel- und Gegengesellschaften zu verlieren drohen. Macron will Paris „wiedererobern“, wie er in einer wegweisenden Rede ankündigte. Derweil sieht die Bundesregierung trotz aller Warnzeichen überhaupt keinen Anlass, ihre Politik zu ändern.
        (…) Nicht die plötzlich Einsicht ist es, die Macron und Löfven (Schweden) antreibt, sondern der starke politische Druck, den sie nun verspüren!(..)
        https://www.theeuropean.de/ramin-peymani/europaeisches-erwachen-paris-und-stockholm-wollen-ihre-staedte-zurueckerobern/

        Ich glaube, Europa hat drei riesige Probleme seines Niedergangs gleichzeitig! Corona, Islam und Merkel!

    • Schwedens Corona-Totenschein-Tote, Stand heute:
      12.487 – Bevölkerung: 10.138.916
      Deutschlands Corona-Totenschein-Tote, Stand heute:
      66.536 – Bevölkerung: 83.952.892
      Ins Verhältnis gerückt:
      8 deutsche Corona-Tote stehen 12 schwedischen Corona-Toten gegenüber.
      Dies bedauern die Schweden sehr und haben regional einige Maßnahmen verschärft.

      • Helios

        So sehe ich es auch .

        Wer macht denn die Statistiken ?

        Die kommunistische Macht, welche absolut nicht kontrolliert werden kann !

        Das ist nun Mal so in einer globalisierten kommunistischen Welt mit der Totalauflösung der Nationen.

        Obwohl Lenin als Vorraussetzung für die Auflösung der Nationen gleiche Lebensbedingungen in den Nationen gesetzt hatte.

        Die heutige Globalbolschewiki überholt ihren geistigen Führer Lenin von links ……

      • Schweden: Einreise nur noch mit Corona-Impfung

        Nach Schweden dürfen ab 1. Juni nur noch Geimpfte einreisen. Voraussetzung: Digitaler Impfpass.
        https://www.mmnews.de/politik/159849-schweden-einreise-nur-noch-mit-corona-impfung
        ———————
        Hinweiser : StockHolm ist das BabYlon des Nordens.
        Die BabYlonische Gefangenschaft ALLER Menschen und Völker ist die EndLösung des BabYlon Systems.

        AchJa, schon die Wikinger hatten semitischBabYlonische Merowinger Anführer.

        Nach meinem schlechten Gedächtnis wird die FrankenVerwandschaft der Führer auch in dieser
        sehenswerten Serie bestätigt. -https://de.wikipedia.org/wiki/Vikings_(Fernsehserie)
        ——————————
         Erkrankungs- und Todesfälle aufgrund des Coronavirus (COVID-19) in China 2021
        Veröffentlicht von Rainer Radtke, 16.02.2021

        Die kumulative Zahl der bestätigten Fälle der Lungenerkrankung COVID-19 beläuft sich chinaweit bis zum 16. Februar 2021** auf mehr als 100.624. Die Zahl der Todesfälle innerhalb der Volksrepublik liegt aktuell bei 4.829. Das zugrunde liegende Coronavirus hat sich mittlerweile in mehr als 190 Ländern ausgebreitet. Derzeit werden aus den USA, Brasilien, Indien und Russland die höchsten Fallzahlen gemeldet. In Europa verzeichnen Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland und das Vereinigte Königreich die meisten COVID-19-Fälle.

        -https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1103351/umfrage/erkrankungs-und-todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-china/

        Hinweiser : Vom 3. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020 gab es in China 4782 TodesFälle (CoVid19)
        ————————-

        Coronavirus Zahlen Deutschland: Rekord mit 1188 neuen …
        w ww.manager-magazin.de › Politik › Deutschland
        08.01.2021 — 1188 Todesfälle binnen 24 Stunden Rekord bei deutschen Corona-Toten, … so lange, bis belastbare Zahlen sieben einzelner Tage vorliegen.

        Hinweiser : In MerkeldEUtschLand sterben in 5 Tagen mehr Menschen an Corona als in China im ganzen Jahr 2020.

        AchJa, China hat ein MilliardenVolk und wohl die bessere medizinische Versorgung wenn dort so wenige Menschen verstarben.

      • Dieser lange Kommentar verwirrt ja mehr als er aufklärt.

        Was ist eigentlich Ihre Botschaft/Quintessenz in diesem Kommentar ?

      • @ avantgardist
        selbst wenn das unbewiesene Verhältnis Schweden<> Deutschland so stimmen würde, in Schweden gab es lt. Presseberichten keinen Lockdown.
        https://www.n-tv.de/wissen/Schweden-geht-weiter-einen-Sonderweg-article22330145.html

        Die Wirtschaft /die Geschäfte hatten nahezu nun 1 Jahr unter div. Auflagen weiterhin alle geöffnet und funktionierte im Gegensatz zu Deutschland. Wie u.a. o.g. Gerald Grosz hingegen richtig sagte, die deutsche Wirtschaft ist wegen politischen Fehlentscheidungen ruiniert.
        Zuzüglich die unerträgliche, damit zusammenhängende, erneut entstandene Arbeitslosigkeit, sowie durch die Kontakt- und enorme Ausgangsbeschränkungen, das ausser Kraft gesetzte und damit zusammengebrochene, soziale Verhalten einer Gesellschaft untereinander. Die Folgen zusammenaddiert sind gigantisch, als befänden wir uns quasi in einem Krieg.
        Zumindest hat Schweden mit diesen Folgen nicht zu kämpfen. Ausser wie in meinen o.g. Kommentar angemerkt mit deren irrigen Refugee Wellcome Politik / daraus die negativen Auswirkungen des Isam. Leider wird dies in Schweden und insbesondere in Deutschen Medien,negiert und abgestritten was das Zeug hält. (Gleiche ideologische linke Taktik wie gegen Trump. )
        Wie dies dan typischerweise aussieht kann man an einem Komm. des SWR2 eindeutig feststellen. Einer von diesen linksideologischen MSM Schreiberlingen nimmt einen Anlass – den es in Deutschland bei den Politikern nachweislich jeden Tag gibt(!)- um den „Erfolg“ der Coronamaßnahmen in Schweden Frage zu stellen, als gescheitert bezeichnet.
        siehe:
        https://www.swr.de/swr2/wissen/corona-in-schweden-der-sonderweg-ist-gescheitert-100.html

        > Dämlicher und durchsichtiger gehts nicht mehr !

        Bemerkung: Ob Tiere oder Menschen, man kann sich auch so lange in seinem Gehäuse aus Angst selbst einsperren (lassen), bis da draussen vor der Türe es die Grundlagen zum erforderlichen Überleben, bzw. eines lebenswerten Leben im 21. Jht. nicht mehr gibt. In kurzer Zeit sich alle notwendigen Komponenten sugsessive sich nahezu automatisch selbst degenerierten und vernichtet haben, nur noch das nackte Überleben zählt. Ist das das Leben in einer modernen Gesellschaft?
        Wir alle hatten es schon einmal mit der Angst zu tun. Über diese so natürliche menschliche Reaktion, die in der richtigen Dosis ein wichtiger Antrieb für uns sein kann, um unsere Vorhaben in die Tat umzusetzen, verlieren wir ganz schnell die Kontrolle, ja schlägt ins Negative um. Es dauert nicht lange und etwas anderes bestimmt über unser Leben, sogar ohne dass es uns auffällt. Es verformt und verzerrt alles, unser Verstand wird zum Nährboden für irrationale Gedanken, für Angst, die uns vernichtet und paralysiert, für jene Emotionen, die wie eine kalte Nacht, ohne Mond und Sterne unsere Realität vollkommen verdunkeln. Nur wenige psychische Zustände sind so intensiv.
        Demografische Studien belegen, dass viele Menschen mit chronischer Angst leben. Sie sind unfähig dazu, zu sehen, dass es eine andere Art und Weise gibt, die Realität zu fühlen und zu verarbeiten und lassen sich von dieser mentalen Streitmacht leiten. Insbesondere die Ideologen in der Politik scheinen eindeutig dieses Phänomen zu ihrem Vorteil der Macht, zur Kontrolle der Menschen, zu nutzen.

      • in Ergänzung meines og. Komm.
        CORONA ANGST was macht die Psyche mit uns –>H.J. Maaz vom 7.2.21

        Er müsste es wissen was Angst ist, kommt aus der ex DDR – das kollektive sozialistische Menschengefängnis mitten in Europa –
        Dr. Hans-Joachim Maaz ist Psycholoanalytiker, Psychotherapeut und Autor aus Halle (Saale). Seit seinen Untersuchungen der DDR-Untertanenmentalität, die er als „Gefühlsstau“ prognostizierte, ist er ein gefragter Experte in zahlreichen Gesprächsrunden. Nun setzt er sich mit dem Thema Corona-Angst in einer kollektiven Panikdemie auseinander.
        mit dem Corona Virus wurde die Spaltung neu aufgelegt



        

  5. Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande ?

    Der heilige Augustinus ,354 – 430

    Das läuft gegenwärtig forciert in deutschen Landen ab und auch global, wie im MM Artikel herraussagend dargestellt worden ist , auch die wenigen Nationen ,welche dort nicht mit machen.

    Dazu gehört auch Russland , Serbien , Weissrussland und wenig weitere, wie auch die VSA unter Trump .

    Corona ist nur eines der Hebel der globalen Versklavung, aber eben aktuell die wirksamste Waffe.

    Das ist auch verbunden mit Verarmung , Verelendung und Bevölkerungsreduktion, siehe Deagel Liste .

    In Europa werden sich wieder Urwälder ausbreiten , schreibe ich Mal so .

    Mister Trump , Gospadin Putin werden sie aktiv !

    Herr Mannheimer vielen Dank für Ihren herausragenden Artikel.

  6. Feinziele der NWO!
    Punkte 11, 12, 13, 14 führen in Südamerika ohne Frage nicht nur zu Unruhen, sondern zum offenen Bürgerkrieg! Welchen das Volk mit der Mafia zusammen führen wird. In Italien ist über kurz oder lang auch davon auszugehen. Wer hier gegen Kinder und Familien geht scheisst aufs Brett!

    Und ganz ehrlich es ist besser sich von der Mafia beschützen zu lassen, als von kuruppten BRD Bullen für abgepresste utopische Steuern!

    Punkt 16 wird in der BRD, wohl mit Unmut bekundet werden?
    Da werden die Tierfreunde ein Stuhlkreis bilden .

  7. Ich beziehe mich auf den Gehalts-Nachtrag-
    natürlich weiß man nur das Offizielle –
    und nicht die Nebeneinkünfte, denn-
    wie am Beispiel Spahn bekannt geworden – wären seine Immobilienkäufe, man hat von einer mehreren Millionen erworbenen Villa erfahren, hinzu noch zwei Eigentumswohnungen im Nobelviertel Berlins,
    mit dem uns bekannten Gehalt, niemals möglich gewesen.
    Da läuft so einiges nebenbei.
    Und die Pharmazie ist bei Unterstützung ihren Unterstützern gegenüber sehr splendid.
    Nachdem diese alle unsere Wirtschaft nicht versehentlich, oder aus Unfähigkeit, Dummheit, ja einer könnte schon dabei sein mit seinen geistreichen Erkenntnissen bezüglich Impfung ,sondern ganz bewußt ruiniert haben,
    ein Volksschaden unermesslich, Übergang in Generationen-

    müssen sie alle enteignet werden und sofort zum Abdanken gezwungen werden, denn die machen ja so weiter – bis wir wieder am Boden liegen. Und unsere damaligen Großeltern, Eltern die durch ihren Fleiß und Disziplin für uns wieder Wohlstand geschaffen haben, trotz „Kriegsschuldzahlungen“ die gibt es nicht mehr.
    Denn jeder von uns, der Schaden anrichtet, muß das auch tun.
    Gleiche Strafe und gleiches Recht für alle.

    Reißen wir doch im Wahljahr diesen Corona-Heuchlern, diesen Deutschland-Hassern ihre Masken vom Gesicht!
    (letzter Satz aus UN Unabhängige Nachrichten 2/2021

  8. “Das neue Herrschaftsmodell soll die Trennung von Eigentum und politischer Macht, die mit dem Ende des Absolutismus zumindest formell und teilweise auch de facto erfolgte, rückgängig machen, und Oligopol-Eigentum wieder mit der vollständigen politischen Macht vereinigen – wie zur Zeit des Feudalismus, aber mit besseren Herrschaftstechniken.”

    Great Reset des BabYlon System zurück auf Anfang Nimrod/Pontifex Maximus/ KHAN.

    In BabYlon gehörte dem KHAN ALLES was unter, auf und über der Erde war.
    AusErwählte BlutLinien waren die Verwalter und bekamen von Gottes/Khans Gnaden ein Lehen.

    Der KHAN war Gott, HöchsterPriester, MedizinMann, ObersterRichter, KriegsHerr, einziger Eigentümer aller Boden/Schätze und Eigentümer ALLER freier Menschen und Sklaven.

    Das heutige BabYlon System steht auf 4 Säulen, BabYlon Bankster, BabYlon Priester/theoLOGEN, BabYlon
    BlutLinien und die Bruderschaft der $chlange.

    RothSchild, JesuitenPontifexMaximus, MerowingerQueen und die BabYlon Logen.

    Die Macht wird gesichert durch den Pakt mit ihrem Vater Satan/Schlange dem sie Blut- und BrandOpfer
    durch Terror und Kriege darbringen.

    Die HurenSöhne BabYlons und ihre Huren verkaufen ihre Seele um im DiesSeits Macht und Geld zu bekommen
    die AbRechnung erfolgt im JenSeits wo sie den Dämonen dienen bis in Alle Ewigkeit.

    Selbstverständlich sind auch viele der VerFührer von Dämonen besessen die sie führen.

    Merkels Zitteranfälle: Sehr wahrscheinlich eine Folge ihrer Tavor-Abhängigkeit
    https://michael-mannheimer.net/2019/07/06/merkels-zittern-im-unterschied-zu-hitlers-zittern/

    Der Lockdown-Genozid
    -https://dein.tube/watch/bvhtFNa6hrHZrHy

    Wir sind in der EndZeit wie sie die EndZeitSekten herbeiführen, was kommt kann man in den Bücher der theoLOGEN von BabYlon erfahren.

    Wer das MalZeichen des Tieres bekommt, verliert seine Freiheit, Gesundheit und im schlimmsten Fall sein Leben.
    —————-

    Am 17. November 2008 sagte Zbignew Brzezinski, seit den 1960er Jahren Berater vieler US-Präsidenten und einer der Gründerväter der Trilateralen Kommission, gegenüber dem Chatham House (das britische Gegenstück zum Council on Foreign Relations):

    „Früher war es einfacher, eine Million Menschen zu kontrollieren. Im wahrsten Sinne des Wortes war es einfacher, eine Million Menschen zu kontrollieren, als eine Million Menschen umzubringen. Heute ist es unendlich viel leichter, eine Million Menschen zu töten als eine Million Menschen zu kontrollieren. Es ist einfacher zu töten als zu kontrollieren.“

    https://i2.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2021/02/Johns-Hopkins-University-besta%CC%88tigt-Impfverweigerer-ko%CC%88nnen-mittels-PCR-Test-geimpft-werden.jpg

    Er war zudem Professor für Amerikanische Außenpolitik an der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore und Washington D.C. und übt Beratungstätigkeiten am Center for Strategic and International Studies sowie für einige große Unternehmen in der Finanz- und Rüstungsbranche aus.
    -https://www.gegenfrage.com/zbigniew-brzezinski/

    ———————
    Neue Oxfam-Studie: 26 Superreiche haben so viel wie die halbe Welt
    w ww.bild.de › politik › ausland › politik-ausland › gerec…
    21.01.2019 — Das Vermögen der Superreichen mehrt sich laut Oxfam täglich um 2,5 Milliarden Dollar. Die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung verliert …

    26 SuperReiche haben soviel wie die ärmste hälfte der WeltBevölkerung

    Friede den Hütten – Krieg den Palästen

    BabYlon System muß fallen !!!

  9. Ja, der Wort-Virtuose Gerald Grosz hat es drauf wie kaum ein Anderer, passt alles was er sagt und wie er es sagt!

    In diesem Zusammenhang verweise ich auf den ebenfalls sehr guten Satiriker Dr. Alfons Pröbst.

    Er, unter dem bürgerlichen Namen Percy Hoven ist damals von seinem unmittelbaren Familienkries verraten worden:

    Dr. Alfons Proebstl 88 – Glückwunsch!99.214 Aufrufe
    •29.09.2015

    …Haben Sitzpinkler- Hintergrund! 🙂

    Unter Merkel ist sozusagen alle zusammengedroschen worden:

    + Die Kernenergie, schon unter Kohl, Schröder/Fischer begonnen..!

    + Das Finanzsystem

    + Die Inlandindustrie

    + Kohle und Stahl/ Schwerindustrie, auch unter Kohl, Schröder/Fischer

    + Zerstörung aller bürgerlichen Werte, Weltanschauungen und Traditionen.

    + Massiver Import von total inkompatibler Menschenmassen.

    + Einschränkung/ Abschaffen aller elementaren Bürgerechte und Freiheiten im Windschatten von Klimalüge und Corona.

    Ich höre jetzt auf, sonst platzt mir der Sack!

    lg

    • MSC

      Ich habe Kraftwerksanlagen gebaut.

      Deutschland war führend weltweit, auf der Basis von Kohle und Gas .

      Die Produktion ist komplett ausgelagert worden!

      In Polen blüht das Geschäft weiter.

      Korona , kein Nachweis der Existenz.
      Maskenschutz , ein adsurbum.
      Impfung , eine false fake .
      Wer sich nie hat impfen lassen ist ,
      Immunstärker als Geimpfte , nachgewiesen.

      Wo sind die Corona Toten , nur eine Show.

      Leere Krankentransporte medial wirksam zusammengestellt ,um Chaos und Angst zu demonstrieren und zu entfachen, besonders in Italien und Spanien.

      Mediale geistige Scheiterhaufen und Teufelsaustreibungen analog Mittelalter usw , usf.

      Quellen ausreichend vorhanden …

    • Die Chemie noch nicht.

      Aber ich halte jetzt rasch meinen Mund, man will die Merkel-Junta ja nicht auf dumme Gedanken bringen.

    • MSC
      es gibt nochmals einen bissiger Kritiker unter „Satire“ verpackt!
      zB. Der Wegscheider 30.01.2021
      bezieht sich auch auf Deutschland – mehr denn je !

      https://www.youtube.com/watch?v=–KbORQ5sZA
      

  10. Impartial Truth – Ein Letzter Appell an die Vernunft [deutsch]

    Um die Kriegsschuldfrage im sogenannten WK II von Deutschland ein für allemal ad absurdum zu führen. Deutschland hatte keine Schuld und auch keine Mitschuld.

    [A Last Appeal to Reason – Englische Szenen mit deutschen Untertiteln von NWO-Hunter]

    https://t.me/NWOHunter_An_die_Nachwelt/2220

    • werter Atlanter,
      kann es leider nicht sehen, weil ich nicht bei telegram bin.
      Nachdem das eindeutig bewiesen ist, und nicht wie ein Lauffeuer über die Welt geht – wird der Krieg von den Siegermächten gegen uns weitergeführt, indem sie uns an eine Verbrecherregierung ausgeliefert haben.
      Denn hätten wir eine Regierung für das Volk – würden sie darüber nicht schweigen und nicht ständig das Volk weiter in den Schmutz ziehen. Ganz im Sinne der Siegermächte, deren Arbeit sie vollenden.
      Und das gleiche geschieht mit ihrem Plandemie-Spiel.
      Alle Lügen aufgekommen und der Krieg gegen uns geht weiter.

      Wir das Volk müssen uns selbst befreien. Wir brauchen einen Plan – so einen guten Plan wie damals die Posträuber in England. Kein einziger Mensch kam um das Leben – aber sie hatten erreicht was sie wollten. Und das war zudem noch Unrecht – während auf unserer Seite das Recht steht.

      • Auch bei telegram ist der Nutzer nur Knecht(HabeNix) und der Betreiber König (Milliardär).

        Telegram bereitet Milliarden-ICO vor: Das sollten Anleger beachten
        -https://www.gevestor.de/details/telegram-bereitet-milliarden-ico-vor-das-sollten-anleger-beachten-821438.html

        Riecht nach den Schwefel der BabYlon-Bank$ter denen auch das BörsenSystem gehört.

        während auf unserer Seite das Recht steht.“

        Die Judstiz ist eine Hure BabYlons.
        ——————————
        Werte Verismo,
        schauen sie sich dieses Video an und sehen Sie
         wie Hitler finanziert wurde.

        Ein PflichtGuckVideo AugenÖffner,

        https://michael-mannheimer.net/2021/02/12/voelkermord-an-deutschen-vor-76-jahren-wurden-in-dresden-mehr-zivilisten-getoetet-als-in-hiroshima-und-nagasaki-zusammengenommen/#comment-424643

        Hinweiser : Wenn die Finanzierung Hitlers bekannt ist, wer ist dann der KriegsSchuldige ?

        Folge der Spur des Geldes, folge der BlutSpur der WeltKrieGENE.

      • 12. AZK – Vereine regieren die Welt – Arne Freiherr von Hinkelbein



        RR Dvor 2 Jahren
        Das ist der wertvollste Beitrag, den ich je gesehen habe!
        Danke lieber Ivo für die Einladung des Menschen Arne!
        ——————
        Andreas Clauss war auch ein AufRechter.
        3.AZK – Andreas Clauss – Crashkurs Geld und Recht



      • Mein Dank, lieber hinweiser-
        werde ich heute Abend ansehen.
        Wiederum muß ich staunen, weil auch Sie den Herrn Hinkelbein „kennen“. DEr gefällt mit schon lange sehr gut.

      • und solche Menschen müssen so früh sterben, das ist die Tragik.
        Und ein Soros darf bis ins hohe Alter- er ist ja bereits schon über unserer „Altersgrenze“ hinaus- weiterhin sein Zerstörungswerk betreiben..Vielleicht ist er auch ein „Blutsäufer“?

      • Liebe Verismo,

        warum haben Sie denn kein Telegram?
        Darüber hinaus kann man das auch ohne die App lesend aufrufen…
        Falls Sie Bedenken wegen Ihrer (echten) Telefonnummer haben, gucken Sie mal nach einer App namens SMS HUB (oder SMS Receiver).

        Und: es sind nicht „die Siegermächte“!
        Schauen Sie genau hin, wer dort das Sagen hat!
        Das ist der Kult des sechseckigen Sterns.

        Und ja, die Kuh, doe man melken möchte, schlachtet man nicht. Man kann aber so viel Milch absaugen wie es geht.

      • Lieber MartinP
        bin technisch ein Greenhorn, weil ich in die Technik nicht „hineingewachsen“ bin.
        Mein Mann ist noch das größere Greenhorn. Der weiß nicht einmal unsere Pin-Nr. Aber unsere Kinder wissen Bescheid, falls ich vor ihm hier „Aufwiedersehen“ sage.
        Finanzminister bin ich, ich muß nur immer seinen Geldbeutel auffüllen. Und weil der immer aufgefüllt wird, fragt er nicht weiter.
        Er geht nicht zum Einkaufen, nur zum Tanken und Flohmarkt, der allerdings zur Zeit nicht stattfindet.
        Der lebt noch wie vor 100 Jahren, unsere Kinder sagen wie vor 1000. Der Mensch ward Jäger und Sammler.
        Er liebt seinen Wald, die Jagd und seine alten Uhren – mit Klang und Kuckucksruf und im Fernsehen die Sportschau und die Tiersendungen. Natürlich sieht er auch die Nachrichten und ich staune immer, obwohl er ja nicht im Internet ist, daß er dennoch den rechten Durchblick hat. Seine Großeltern waren Bauern, und da hat er halt die Bauernschläue vererbt bekommen.
        Nachdem wir beide schon die 80 zugehen, können wir uns diese „Nichtanpassung“ mit der Zeit leisten.

      • Verismo

        Es gibt nur eine Lösung:
        Führungsfiguren
        Ziel
        Organisation
        Struktur
        Masterplan

        Dazu finanzielle Mittel , Medien .

        Anders funktionierts nicht .

        Da das alles nicht vorhanden ist , ist das Chaos vorprogrammiert mit dem gegenseitigem Abschlachten.

        Man sollte existierende Lebensgemeinschaften verstärken und neue bilden und sich bewaffnen.

        Eine andere Lösung sehe ich nicht.

    • Bringt zur Zeit nichts .

      Es geht aktuell nur um das Überleben, und das muss immer mehr Menschen klar werden .

  11. Verehrter Herr MM ich empfehle ihnen das beste Video über die Guidstones in Georgia. Das muss unbedingt zur Erwachung der Menschheit verbreitet werden . Das öffnet “ jeden “ die Augen , was z. Zeit mit Korona von den kranken Hirnen durchgesetzt und erreicht werden soll …..Norman Investigativ = Countdown zum Great Reset ? vieleicht ihr Nächster Artikel . Danke für ihren Einsatz !!!

    • @ Dietrich
      wenn irgendwelche sehr schlecht vorbereitete Anti Corona Demo Teilnehmer mit div. Presse diskutieren wollen und solches Bild abgegeben – siehe YT Video unten … oder gar von den MS Medien vorgeführt werden, (Dunja Halali und Stern lässt grüssen!) dann kommt einfach nicht viel Glaubwürdiges zum Nachdenken bei den Millionen Schlafschafen an!
      Dann ist der Stern und Konsorten klar im Vorteil und kommt sogar noch im Fernsehen zur besten Sendezeit. Zum Schaden für uns alle.Leider.

      –> Bizarr und ungeschnitten: stern TV-Reporter trifft auf Verschwörungstheoretiker | stern TVgestern veröffentlicht.




      Bin auf Ihre Kommentare gespannt.

    • Die Guidestone-Vids sind seit etlichen Jahren in Umlauf.
      Was hats bisher bewirkt? Nichts. Wie alles, was in Umlauf ist an Aufklärungsmaterial.
      Ergebnis:
      Wer nicht handelt, wird behandelt. Logisch.

      „Denken ist die schwerste Arbeit die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.“  Henry Ford

      „Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: sie tun es.“Bertrand Russel

                                                                              

      • Natürlich haben sie Recht , doch wenn man nicht Kämpft hat man schon verloren . Alle werden “ irgendwann “ Aufwachen , dann ist der Schock um so Größer und es gibt kein Zurück . Muss es soweit kommen ? Wahrscheinlich denn die Masse trägt brav ihre Maulwindel .Doch kann man zuschauen wie die Psychopathen – Weltweit ihren Teufelsplan umsetzen ? NEIN !!!

  12. Wer jetzt immernoch nicht gemerkt haben sollte, daß das System der BRD uns Deutschen feindlich gegenübersteht, kann einem nicht nur Leid tun!

    Sondern derjenige ist entweder sehr naiv und Obrigkeitsgläubig, ist absolut konditioniert, oder die Person gehört zum Etablissement, oder ist einfach nur feige!

    Alle anderen Gründe sehe ich nicht, denn den Kopf in den Sand stecken schützt nicht vor Arschtritten…

    Ich garantiere Jedem, der meint sich dem System in vorauseilendem Gehorsam zu unterwerfen, sich noch wundern wird nicht mit in der NWO Kutsche zu sitzen!

    Der Bauer macht definitiv gemeinsame Sache mit dem Metzger, warn ein Schwein die Anderen:

    Höre auf mit deinen Verschwörunstheorien!

    Der Bauer hat uns gerade frisches Stroh eingestreut und zu fressen gegeben, was willst du mehr?

    Wo sind die Schweine aus dem anderen Laufstall da vorn?

    Die sind auf einen Freigang Bauernhof gebracht worden…

    lg.

    • „In der Politik geht es zu wie im Schweinestall.
      Hin und wieder gehen einige alte Schweine raus und einige neue Schweine kommen rein, fressen tun sie aber alle am selben Trog.“
      (Opas Weisheit)

    • Gut, daß die Sklavenkennzeichen den Sklaven nicht helfen, sollte langsam auch in 5 Watt Birnen angekommen sein.
      Was ist die Konsequenz? Was nutzt alles Wissen, wenn keine Konsequenzen gezogen werden? Konsequent weiter klagen und jammern?

      Sie hatten vor Tagen doch ein Vid gepostet, wo ein franz. Pastor erklärte, was es mit den occulten Unterwerfungsritualen per Masken auf sich hat. Leider finde ich das nicht mehr in dem Kommi-Berg. Haben Sie den Link noch?

    • Schweden ist nur fortschrittlicher, was seinen Weg in die NWO betrifft. Bargeld bereits abgeschafft, mehr Afrikaner als Schweden, die höchste Vergewaltigungsquote der Welt: Täter meist Moslems, Opfer immer weiße Schweden. Läuft alles nach NWO-Plan

    • 1661: Erstes Papiergeld in Europa
      Bis 1661 war in Europa unhandliches Münzgeld üblich. So wog die größte Münze Schwedens im Wert von zehn Talern rund 20 Kilogramm sie bestand vollständig aus Kupfer. Das war so genanntes Kurantgeld.
      ———————–
      Banker Johan Palmstruch: erstes Papiergeld Europas von …
      15.07.2011 — Juli 1661 brachte der schwedische Banker Johan Palmstruch (1611 – 1671) die ersten … Vor 350 Jahren führte eine Stockholmer Bank das erste Papiergeld Europas ein … Banknoten wurden erst 1701 wieder eingeführt.

      Hinweiser : Noch wichtiger als der BuchDruck war der ScheinGeldDruck durch dem die BabYlon Bankster die
      ganze Welt kriegen konnten. Vorreiter war Schweden.
      Schweden diente immer den Interessen des Britischen Empires und zählt zu den Wenigen Ländern die NIEmals von den Briten angegriffen/besetzt wurden.

      Schwedisch-Britischer Krieg
      Am 17. November gab die schwedische Regierung nach und erklärte Großbritannien den Krieg. Dennoch kam es zu keinerlei Kriegshandlungen. Britische Schiffe durften sogar nach wie vor den schwedischen Hafen Hanö anlaufen.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Schwedisch-Britischer_Krieg

      11 Kriege gegen das Weiße BruderVolk den Russen.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_Russisch-Schwedischer_Kriege

      Hier im Blog gibts auch einen Hinweiser-Kommentar, wie Schweden und Dänemark einen Krieg DeutschLands mit RussLand anzetteln sollten der in London ausgedacht wurde.

      Ohne das „neutrale“ Schweden und die „neutrale“ Schweiz hätte der Agent Hitler keinen Krieg führen können.

      Die blonden blauäugigen Schweden werden umgevolkt und zu Amalek gemacht ?

      Hennig Witte ein RechtsAnwalt der Schweden Land/Menschen/Geschichte besser kennt als die Schweden ?

      Mind Control versklavt Körper und Gehirne von Henning Witte



      Gold & Mindcontrol? Anwalt Henning Witte – Dr. Rauni Kilde ist tot | Bewusst.TV 18.2.2015

      Der bekannteste und größte alternative Newsblog in Deutschland, vergleichbar mit dem Werk von Alex Jones, heißt „Der Honigmann sagt“. Doch wer war der Honigmann? Der Honigmann hieß eigentlich Ernst Köwing aus Varel in Norddeutschland, geboren in Bremen. Er starb am 24. Februar 2018 mit 72 Jahren. Ernst Köwing war einer der rebellischsten Deutschen mit einem brillanten Verstand. Er war ein ehemaliger Imker, Seemann und Kaufmann, der frühzeitig erkannte, wie uns die Mainstream-Medien und Politiker anlügen.
      ——————–
      Ernst Köwing hatte mehrere schwere Operationen/Behandlungen hinter sich, bevor er strafrechtlich zum Gefängnis verurteilt wurde, und trotz vieler Ärzte hatten schriftliche Aussagen gemacht, dass er in seinem hohen Alter und schlechten körperlichen Zustand nicht in der Lage sei, das Gefängnis zu bedienen. Das half nicht, kriminelle Seelen zwangen ihn in das Gefängniskrankenhaus in Meppen. Dort gelang es ihnen nicht, ihn sicher und gesund zu halten. Als er die Toxämie bekam, wurde er in ein anderes Gefängniskrankenhaus in Lingen gebracht, wo er starb.

      Dr. Henning Witte, hatte etwa einen Monat vor seinem verdächtigen Tod ein letztes Telefonat mit Ernie, wie er ihn genannt hatte. Er war bei einem ziemlich guten Gesundheitszustand im Vergleich zu seiner Situation, nicht am Rande des Todes, sagte er mir. Seine Stimme soll voller lebendiger Energie gewesen sein. Deswegen waren auch die Engsten im Freundeskreis total überrascht, dass er plötzlich tot war.
      Verwandte Schicksale

      Hat er das gleiche Schicksal wie der deutsche Alternativjournalist Dr. Udo Ulfkotte ein Jahr zuvor oder der schwedische Alternativjournalist Bechir Rabani am 15. Dezember 2017?

      Der Tod war nicht der einzige Angriff der Mächte, die gegen den Honigmann waren. Am 1. September 2017 nahm WordPress den gesamten Blog ohne Vorwarnung aus dem Internet und im März 2017 zwang ein deutsches Gericht Ernst Köwing, das gesamte Archiv von Der Honigmann sagt zu löschen, nur um sicherzustellen, dass kein Holocaust verleugnender Kommentar übrig blieb.

      Ernst Köwing gehörte zu den ganz wenigen, die zu dem Schluss kamen, dass es keine jüdische Verschwörung gegen die Welt gibt, sondern ein Reptil. Er behauptete, dass sie die jüdischen Stämme in der größten Verschwörung aller Zeiten als falsche Flagge missbrauchten. Die Reptilien der weißen Drachen organisierten absichtlich, dass umso mehr erwachte Menschen eine „jüdische“ Verschwörung finden sollten, um die wahren Täter, die Reptos, zu verstecken.

      Dr. Henning Witte traf den Honigmann im Sommer 2010 zum ersten Mal in Varel, als er

      https://honigivan.de/wer-war-der-honigmann/
      ———————

      Estonia, 9/11, Illuminaten Verschwörungen



      Baltic Storm, Estonia-Haverie, aufgedeckt von RA Henning Witte

      Henning Witte: missing MS Estonia cargo manifest indicates dumping radioactive waste in int’l waters
      ———————

      Hinweiser : Die SchwedenReGIERung ließ die Menschen absaufen, sie hätten sie retten können ?

      Der Untergang der Estonia ist mit 852 Opfern das schwerste Schiffsunglück der europäischen Nachkriegsgeschichte.

      • Die Schweden werden doch nicht ausgelöscht! Die Schweden werden einfach nur dunkler! Denn helle ist das nicht gerade was dort läuft! Aber auf alle Fälle nach Plan der NWO!

  13. Die Wirtschaft, die gerade ruiniert wird, hat eine Menge Einrichtungen und damit viele Interessenvertreter in der Politik, also auch viele Möglichkeiten zur Einflußnahme.

    Und dennoch gibt es anscheinend nur eine richtige Meinung, die des illegitimen Corona-Kabinetts, welche die systemischen Medien unisono bejubeln.
    Wenn die wirtschaftlich starken Kräfte gegen die Teufeleien der Feinde der Freiheit nichts zuwege bringen, was sollen dann die wirtschaftlich schwachen Kräfte bewegen?

    Einzig in der Wahlkabine könnten Letztere etwas grundlegend ändern, indem sie endlich andere als ihre Widersacher wählen. Das werden sie vermutlich aber erst tun, wenn sie bereits existenziell im „freien Fall“ sind, möglicherweise noch nicht einmal dann!
    Manche sind derart lernresistent, daß sogar Schmerz nichts mehr bewirkt.
    Jedes Volk hat darum die Regierung, die es verdient, weil es diese gewählt hat.

    Wer zu blöde ist, fällt in der Prüfung (des Lebens) durch. Und Durchfall spült man ab. – Fertig.

    Problem gelöst.

    • Wählen ?

      Wo leben Sie denn ?

      Die letzten Wählen in den VSA haben doch gezeigt , was Wahlen sind !

      Der Wahlsieger Trump mit seinenZielenist regelrecht geschlachtet und kriminalisiert worden .

      • werter achaimenes-
        aber diese offensichtliche Wahlfälschung hat Menschen die Augen geöffnet, und somit weiß ein Großteil der Amerikaner, daß Biden illegal ist. Somit hat Biden es sehr schwer sich zu „behaupten“.
        Und wir können nur hoffen, daß auch bei uns diese Art Wahlbetrug unter Beobachtung steht.
        Zur Zeit lernen ja die Menschen, die noch glaubten, daß es geregelt zugeht, eben nicht so ist. Daß wir von vorne bis hinten belogen und betrogen werden.
        Und unser „Dornröschen“ das deutsche Volk erwacht immer mehr.
        So an die dreißig Maskierte die ich heute befragte wußten um die Schadstoffe in der FP2 Maske.
        Denn das Angst-Corona-Training kommt dadurch ins wackeln.

    • Lisa Fitz rechnet mit der Medien-Welt ab | SWR Spätschicht

      -https://www.youtube.com/watch?v=MV511hZFjhQ

      • @ Hinweiser
        nichts gegen Lisa Fitz -es gibt auch noch ein paar wenige andere bei denen man in ihrer Satire zwischen den semantischen Zeilen heraushört dass es nicht nur Satire sein soll sondern auch Ernst gmeint ist. Leider eben doch in Satire verpackt wie die unerträglich Deutschlandshow mit O.Welke, oder Mittermeier,Böhmermann,Nuhr, Schröder, Kebekus und Konsorten. –das ist keine Satire sondern unerträglich -weit weg des schwarzen Humors.

        Lisa Fitz sowie auch andere,im KulturGenre – „Kunstbizz“ sollten statt ihre Meinung in Satire zu verpacken, den Schneid aufbringen öffentlich gänzlich unverpackt sich zum politischen Geschehen äußern, oder komplett bleiben zu lassen. Vom Staat, letztendlich also von den Steuerzahlern subventioniert, vom öffentl. rechtlichen Fernsehen bezahlt,gut lebend, hinter seiner satire legitimiert zu verstecken ist unglaubwürdig und heuchlerisch. Es geht nur um ihre Kohle zu sichern oder tatsächlich doch ideolgisch links zu ticken. Es zeigt aber damit eindeutig wie die Meinungsfreiheit in unserem Land aussieht. Den Pseudo Komikern lässt man Clown „Kritik“ stehen, weil ja Satire, quasi weil übertrieben und somit nicht ernst genommen… die echten Kritiker sind dagegen die Populisten, Rechte, Irre, Aluhuträger, Nazis, ect. pp.
        Mit ein wenig eigenem Verstand ist diese Methode allerdings so durchsichtig wie eine Coronamaske, bzw. ein Nudelsieb.

      • „Lisa Fitz sowie auch andere,im KulturGenre – “Kunstbizz” sollten statt ihre Meinung in Satire zu verpacken, den Schneid aufbringen öffentlich gänzlich unverpackt sich zum politischen Geschehen äußern…“

        Sie wäre noch am selben Tag arbeitslos. Und zwar bei allen Sendern im Fernsehen.. und ihre privaten Auftritte würden von Printmedien boykottiert. Wurden Sie das tun, wenn Sie an ihrer Stelle wären?

      • MM
        ja das ist die Frage aller Fragen.
        Ich hatte zwar gesagt, wenn L.Fitz konsequent wäre müsste sie es tun, aber ob ich es an ihrer Stelle tun würde, wenn ich ausschließlich davon abhängig wäre, weiss ich auch nicht. Dies ist die Krux. Allerdings, verbiegen und verkaufen, bzw. moralisch erpressen lassen um jeden Preis würde ich nicht. Man sollte schon zu dem auch 100% stehen was man macht. War schon in einer ähnlichen Sitaution. Hatte schon mal vor Jahren aus Gründen persönlicher Überzeugung auf ein Projekt von über 5000.- Euro Honorar verzichtet, das heute noch Gültigkeit hätte. Der Zuschlag (bzw. eine Art Mindestangebot/ bzw. „Erpressung“) eines Millionen-Konzerns wurde dann obwohl 1. Priorität zwangsläufig an einen anderen Mitbewerber vergeben. Meine andere Hälfte hätte mich allerdings daraufhin fast erwürgt. Ich weiss also schon von was ich rede und wie schwierig solche Entscheidungen sind.
        L.G. -s-h

    • ändern, indem sie endlich andere als ihre Widersacher wählen“

      Alles verstanden, wie diese Aussage zeigt.

  14. Jens Spahn – Partner, Gehalt, Lobby-Vergangenheit –

    • 26.01.2021 | von Elisabeth von Sydow |
    • Heiß diskutiert wird oft über das Gehalt des 1,92 Meter großen Politikers.
    • Laut Bundesministergesetz liegt sein monatliches Gehalt ein Drittel höher als die Besoldungsstufe B11 für Beamte. Das wären dann rund 18.800 Euro pro Monat. Hinzu kommen Bezüge als Abgeordneter in Höhen von rund 4.900 Euro pro Monat.
    • Somit kommt Spahn auf ein Jahresgehalt von etwa 285.000 Euro.

    https://praxistipps.focus.de/jens-spahn-partner-gehalt-lobby-vergangenheit_121525

    Nach Wohnungskauf für 980.000 Euro –
    Wie Jens Spahn einen alten Freund in einen Top-Job holte –
    2019 machte der Minister den Ex-Pharma-Manager Markus Leyck Dieken zum Chef-Digitalisierer im Gesundheitswesen. Zuvor hatte er ihm eine Wohnung abgekauft.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-wohnungskauf-fuer-980-000-euro-wie-jens-spahn-einen-alten-freund-in-einen-top-job-holte/26737118.html

  15. Es laueft das größte Programm für die Auflösung der Nationen, weltweit .

    Die aktuelle Waffe ist Korona mit der Implementiierung elektronischer Überwachung jedes Individuums nach dem Beispiel Chinas.

    Die Merkel und Konsorten sind die eingesetzten Statthalter für Europa.

    Ohne Nationen gibt es keine Kontrolle mehr durch das Individuum, was mit ihm und weltweit geschieht.

    TOTALVERSLAVUNG !

    WIDERSTAND ist herausgefordert !

  16. Corona, Impfung –Ein Viertel der Geimpften arbeitsunfähig: Wie gefährlich ist AstraZeneca? Feuerwehrleute und Krankenschwestern erkranken nach Covid-Impfungen

    https://reitschuster.de/post/wie-gefaehrlich-ist-astrazeneca/

    +++++++++++++++++

    Dienstag, 16. Februar 2021
    Interview mit Jens Spahn:
    „Ich würde mich mit Astrazeneca impfen lassen“
    Die Pandemie mache es notwendig, „auf Sicht zu fahren“, sagt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Interview mit ntv und RTL. Noch könne niemand sagen, „was Ostern nicht geht“.

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat mit Blick auf die Osterferien vor zu großen Hoffnungen wie auch vor Schwarzmalerei gewarnt. „Ich traue mir heute noch keine Aussage darüber zu“, sagte der CDU-Politiker im Interview mit ntv und RTL auf die Frage, ob dann Urlaub möglich sein werde.

    Spahns Parteikollege, der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, hatte gesagt, „Osterurlaub in Deutschland kann es dieses Jahr leider nicht geben“.

    Spahn sagte dazu: „Wir sollten weder falsche Erwartungen wecken, nach dem Motto: Ostern ist alles wieder wie vorher. Noch kann jetzt schon jemand wirklich sagen, was Ostern nicht geht.“

    Kretschmer habe mit seinem Satz sagen wollen: „Leute, selbst wenn wir jetzt die Zahlen runterbringen, diese Pandemie geht noch etwas länger.“ Das sei die eigentliche Botschaft gewesen, so Spahn*.

    „Aber sie hat natürlich jetzt gerade, wo alle sich so drauf freuen, dass es vielleicht bald wieder ein bisschen losgeht, eher noch mal bei vielen etwas den Frust erhöht.“…
    https://www.n-tv.de/politik/Ich-wuerde-mich-mit-Astrazeneca-impfen-lassen-article22365947.html
    (Artikel mit Text u. Video)

    +++++++++++++++++++

    *Spahn u. Kretschmer** sind befreundet.

    Sachsen 02.06.2020 07:09 Uhr
    Spahn macht Corona-Urlaub in der Sächsischen SchweizDass der Gesundheitsminister im Freistaat wandert, hat nicht nur mit seinem Freund Michael Kretschmer zu tun.
    FOTO SICHTBAR

    Profis wissen: Lass es am Berg langsam angehen. Vor allem, wenn er steil ist. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (beide CDU) geben auf der ersten Bergetappe Richtung Schrammsteine trotzdem Gas. Erst die harte Tour, dann die ersten Lockerungen. Ein bisschen wie in den letzten Corona-Monaten. Vielleicht wollen sie auch zeigen, wie man in diesen Zeiten Urlaub machen kann. „Wir sind glücklich, dass wir wieder rausdürfen“, sagt Kretschmer. „Mit Abstand und Schutzmaske geht das“, sagt Spahn und zieht seine Maske mit dem Slogan „So geht sächsisch“ hervor.
    KAUFARTIKEL
    https://www.saechsische.de/plus/spahn-macht-corona-urlaub-in-der-saechsischen-schweiz-5209829.html

    +++++++++++++++++++

    **mit Annett Hofmann verheiratet.[29] Das Paar hat zwei gemeinsame Söhne. (WIKI)

    • Wundert mich, daß die keine Rauchbomben oder Tränengas-Granaten abwarfen bei der hohen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit durch spielende Kinder!

      (Zynismus aus)

      • das freut mich, daß hier jemand aufgetaucht ist, wie Sie, lieber Machtelspasse, denn solche Kommentare sind eine Wohltat für die Seele.

  17. OT
    Wem das nicht zu denken gibt?
    Es handelt sich dabei genau um die Menschen, die zum Teil sogar zwei Weltkriege durchleiden mußten, das Land wieder aufgebaut, Wohlstand geschaffen und als Dank hierfür durch diesen Impftod vor Corona gerettet werden.
    Irrer und wirrer geht es nicht mehr. Denn Merkel zitiert ja bereits schon den Virus – wie er denkt – sie ist ja bereits mit dem Virus eine Symbiose geworden.
    Weitere Corona-Tests nach Todesfällen in Emsteker Pflegeheim
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Weitere-Corona-Tests-nach-Todesfaellen-in-Emsteker-Pflegeheim,corona6696.html

  18. OT (wichtig)

    Zuckerberg

    1. Facebook löscht Konten, die den Impfstoff* als Gefahr darstellen.

    2. Zuckerberg im internen Video.

    «Der Impftopf genmodifiert Menschen.
    Ich bin skeptisch. (!!!)
    Wir wissen gar nichts über die langfristigen Risiken Menschen zu genmodifizieren.»

    Project Veritas – Zuckerberg Leak
    https://www.projectveritas.com/news/facebook-ceo-mark-zuckerberg-takes-anti-vax-stance-in-violation-of-his-own/

    Lauterbach / Gates

    Lauterbach «Die Pharma verdient gar nichts an Impfstoffe,»

    Gates «Die Rendite bei Impfstoffen liegt bei über 20:1.»

    https://twitter.com/StanglIngrid/status/1361783098388660226

    BTW: Gates bezog sich damals auf nicht-mRNA-basieren Impfstoffen. Diese sind wesentlich schwieriger in der Produktion.

    Weswegen Big-Pharma die in der Herstellung billigeren mRNA-Varianten lieben.

    *Ist gar kein Impfstoff.

    • @ Egal
      von mir vor div. Monaten ,damals brandaktuell schon mal auf den MM Blog gepostet. (Nachdem ich zufällig diese Doku direkt auf ARTE gesehen hatte.
      Nun nochmals zur Info… was die Big Pharma dabei verdient, inkl. deren Methoden -hochinteressant wenn nicht gar kriminell !

      Sub Text: ARTE Doku (Frankreich) – Ausstrahlung 15.09.2020
      …Die Pharmaindustrie hat einen enormen Einflussradius und kann über gesundheitspolitische Entscheidungen verfügen. Einigen Konzernen gelingt es, Forschung, Gelder und Krankenkassen für die Förderung ihrer teuersten Medikamente zu gewinnen. Anderen wurde nachgewiesen, Nebenwirkungen vertuscht zu haben. Der Kampf gegen Covid-19 stachelt die Gier der Pharmakonzerne weiter an …
      (..)





      

  19. OT 2 (Gates)

    vom 23.03.2018

    Bill Gates and Richard Branson are betting lab-grown meat might be the food of the future
    https://www.cnbc.com/2018/03/23/bill-gates-and-richard-branson-bet-on-lab-grown-meat-startup.html

    Bill Gates and Richard Branson setzen auf in der Labor hergestellten Fleisch,

    vom 19.10.2019.

    «Why Bill Gates invests in plant-based meat»https://www.bluehorizon.com/why-bill-gates-invests-in-plant-based-meat/

    Warum Bill Gates in pflanzliches Fleisch investiert.

    und vom 15.02.2021

    Bill Gates: Wir sollten nur noch künstliches Fleisch essen

    https://futurezone.at/digital-life/bill-gates-wir-sollten-nur-noch-kuenstliches-fleisch-essen/401188624

    Er will das wir Kunststoff fressen, weil dann seine Investitionen eine gute Rendite bringen.

    Genauso wie Al Gore.

    Der «arme» Politiker wurde Hundertfach-Millionär durch den faken Klimawandel.

    Wenn Zuckerberg, Gates usw. fertig sind. Sehen wir alle dann aus wie Greta aka Golum.

  20. RA Ludwig – Querdenkeranwalt:

    Es geht aktuell darum, zwei Spuren zu verfolgen:

    1. Konkret aufzulisten, welche Schäden durch die Lockdowns entstanden sind und ab wann die Verantwortlichen (Ministerpräsidentinnen und -präsidenten davon Kenntnis hatten).

    2. Aufzuzeigen, dass die Maßnahmen nicht dem Gesundheitsschutz dienen (das ist evident) sondern Vorbereitung der Privatisierung des Öffentlichen (Schulen, Behörden, Straßen, Daseinsvorsorge etc.) dienen.

    Die Nachweise dafür liegen vor. Diese werden gerade an mehreren Stellen gesammelt und ausgewertet, um ein Strafverfahren in Den Haag wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorzubereiten.

    https://youtu.be/nsnWhLSxHig

  21. Ist zwar Spiegel TV, aber immer nur Lügen können die ja auch nicht.

    Am Ende musste ich mein Haus verkaufen“: Wie Corona Existenzen vernichtet
    09.02.2021

    https://youtu.be/UcgYe6bk3hw
    ===========

    P.S. Da hat man sich ein Leben lang den Arsch aufgerissen und auch immer Steuern bezahlt, um dann plötzlich alles zu verlieren.

    Oder hier

    Der Absturz des Attila Hildmann: Wie aus dem Kochbuchautor ein Corona-Leugner wurde
    09.02.2021

    https://youtu.be/8kuG346thgk

    ============

    Gruß Skeptiker

  22. 1] Schiffscontainer sind weltweit ausverkauft. Die Container seien wegen den erhöhten Bedarf an Breitbild-Fernseher nicht mehr zu erhalten.

    Die Lieferketten brechen ein. Scheibe!

    https://www.youtube.com/watch?v=kHypn6t507E

    2] TEXAS Millionen ohne Strom und Heizungen. «Ich kann nichts kochen.»

    Die Windräder sind eingefroren.
    https://www.youtube.com/watch?v=4GdO6geg4r4

    Ist wohl etwas schiefgelaufen. Wer hätte das gedacht.

    3] Die Australier lachen über Deutschland, weil die Solaranlagen Schnee-bedeckt sind.

    «Hans sitzt frierend in seiner Lederhose und weißt nicht wie er seine Wurst und Sauerkraut aufwärmen kann.»

    https://www.youtube.com/watch?v=rVD49Oop9tg

    Das Ansehen Deutschlands leidet nicht nur im EU-Ausland wg. Merkel.

    • Werter Egal.

      Wegen der Windanlagen:

      Tja, in BRD, ich habe zahlreiche Beweisvideos gemacht und solche Windparks, wie auch Einzelanlagen vom Ausschachten für das Fundament bis zur Inbetriebnahme (teils heimlich) begleitet.

      Ich kann beweisen, daß diese Anlagen überhaupt nicht an das Grid ( Das Stromnetz) angeschlossen sind!

      Die Einzelheiten zu erklären würde hier zu weit führen, aber ich bin mehr und mehr davon überzeugt, daß von Anfang an klar war, daß diese Anlagen nur zum Geldverbrennen gedacht waren und sind.

      Ein ehemaliger Arbeitskollege ist von der Luftfahrt später in die Windenergiebrache gewechselt und verkabelt diese Offshore Anlagen.

      Er erzählte mir, ohne daß ich das Thema vorher angesprochen habe genau das Gleiche. Nichts sei angeschlossen!

      Hinter vorgehaltener Hand erzählen sich die Monteure, daß diese Offshore Windparks niemals angeschlossen worden wären und daß einige schon seit zehn Jahren so vor sich hin rosten würden und regelmäßig gewartet werden müssten.

      Mittels Dieselmotoren müssten alle diese Anlagen bei Windstille bewegt werden, damit es nicht zu einer Kaltverschweißung der großen Kegelrollenlager kommen könne.

      Der Schwarzfall kommt, daß ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

      lg.

      • Auffällig auch, daß bei einer Ansammlung von 10 Vogelmixern, sich z. B. 3 schneller drehen, 4 langsam, und 3 überhaupt nicht. Wie geht das bei gleichen Wetterverhältnissen?
        Was ich noch nicht sah: daß sich ein paar Rotorblätter rechtsherum und andere linksherum drehen. Evtl. würde das dummDEUTSCH doch auffallen.
        Was wiegt so ein Rotorteil? Sicher etwas mehr als 10 kg. Wie können die sich dann überhaupt drehen, wenn nicht gerade recht extremer Sturm herrscht?
        Da an den Kästen ein kleines rotes Licht blinkt, muß wohl Strom da sein. Werden die Mixer evtl. mit Strom angetrieben?

        Warum sind Weidetiere in der Nähe der Spargel unruhig? Gibts da unterirdische Schallwellen?
        https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/laermwirkung/tieffrequente-geraeusche#gesetzliche-bestimmungen-zu-tieffrequenten-schall

        Wer hätte das gedacht; daher weht der Wind:
        https://unternehmen.focus.de/windkraft-geldanlage.html

        Die Kleveren wußten immer, wie man die gläubigen Dummis abzockt. Unter vielen anderen mit warmer Luft in Tüten per CO²-Zertifikaten. Zertifick-Arte …
        Gestern schrieb jemand im Blog, wie eine ehrwürdige Organisation der üblichen Verdächtigen regelmäßig Druckaufträge vergibt, aber nur einen geringen Teil der Exemplare abruft. Den zahlenden Kunden für Werbeanzeigen wird weisgemacht, daß 20.000 Exemplare unter die Leute kommen…

        Die internationalen Raubritter machen seit Jahrhunderten beste Gscheftl mit den Deutschen. Jetzt haben die Knechte ausgedient.
        Ave Caesar, Morituri te Salutant.

        »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören«  

        – Arthur Schopenhauer

        „Betrachten wir den wirklichen weltlichen Juden, nicht den Sabbatsjuden, wie Bauer es tut, sondern den Alltagsjuden.

        Suchen wir das Geheimnis des Juden nicht in seiner Religion, sondern suchen wir das Geheimnis der Religion im wirklichen Juden,

        Welches ist der weltliche Grund des Judentums? Das praktische Bedürfnis, der Eigennutz.

        Welches ist der weltliche Kultus des Juden?

        Der Schacher.

        Welches ist sein weltlicher Gott?

        Das Geld.

        Eine Organisation der Gesellschaft, welche die Voraussetzungen des Schachers, also die Möglichkeit des Schachers aufhöbe, hätte den Juden unmöglich gemacht. Sein religiöses Bewußtsein wurde wie ein fader Dunst in der wirklichen Lebensluft der Gesellschaft sich auflösen.

        Die Judenemanzipation in ihrer letzten Bedeutung ist die Emanzipation der Menschheit vom Judentum.“ – Karl Heinrich Marx, 1843

        https://www.projekt-gutenberg.org/marx/judenfra/chap02.html

      • DER WINDKRAFTRAD-SCHWINDEL!

        https://www.dailymotion.com/video/x5fp8v9

        THE CHRISTIAN ANDERS LEARNING CHANNEL

        -http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/tid-32845/offshore-windpark-ohne-stromleitung-so-viel-zahlen-die-stromkunden-fuer-den-diesel-windpark_aid_1067447.html

        Zur TotGeburt WindKraftAnlagen waren schon vor über 20 Jahren wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht.

        Ein MopedMotor, in der Garage, erzeugt immer 24 Stunden und wirtschaftlicher Strom als die Riesen Vögel-und FlederMausSchredder.

        https://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201207/20120726_Windenergie_Autobahnbau_Gutmenschen.jpg

        Dürft immer noch kein einziges Riesen-WindRad geben welches sich selbst wirtschaftlich trägt.
        Spätesten beim RückBau und der EntSorgung wird die ganze GeldVernichtung sichtbar.

        Recycling kaum möglich: Tausende Windräder jährlich landen …
        Rotorblätter werden zum Problem. Recycling kaum möglich: Rund 4000 Windräder jährlich landen auf dem Sondermüll.

        https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2018/06/20110727_Windkraft_Stromausfall_Lebensdauer-552×381.jpg

        Hinweiser : Merkel macht KohleStrom, AtomKraft und RussenGas platt.
        weiß das die Füsikerin nicht ?

        https://www.bundeskanzlerin.de/resource/blob/182148/294598/cc6fa710bb1929561163a9b1054f9fda/1994-bild-2-data.jpg

      • MSC
        die Windkrafträder sind nicht nur derzeit eingefroren, sondern sind auch schon vorher falsch entwickelt worden,viele ausgefallen.
        Viele Rotorblätter sindiIn relativ kurzer Zeit unbrauchbar und nur mit einem sehr großen technischen Korrektur Aufwand temporär wieder zum Einsatz zu bringen. Und zwar liegt es an falsch bemessenen Windabscheide Kanten der Rotorblätter und dessen spröde werdenden Materials. Sowie unter anderem an der falschen Berechnung der reibungsfreien Faktoren in Zusammenwirkung der Luft Strömung. Die Kanten fasern aus und verlieren daher ihre Effizenz zur Erzeugung des ursprünglich berechneten Stroms. (Doku über das Problem kam mal im Fernsehen. !)
        siehe u.a. dazu:
        https://www.erneuerbareenergien.de/fast-jede-zweite-windkraftanlage-verliert-ertrag-durch-unwuchten

  23. Offener Brief von Otto Brian an Ministerpräsident Winfried Kretschmann15. Februar 2021 | Corona, Politik
    https://laufpass.com/wp-content/uploads/2021/02/Corona-Kretschmann-1280×640.jpgWinfried Kretschmann, Angela Merkel, Michael Mueller im Bundeskanzleramt, Foto: 360b / Shutterstock.com
    In aller Kürze
    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
    der Weg, den die Bundesregierung und die Bundesländer zur Eindämmung der sogenannten Corona-Pandemie beschlossen und bisher begangen haben, hat nicht zum erwarteten Erfolg geführt.
    Sie müssen jetzt Bilanz ziehen, d. h. nachprüfen, welche schlimmen Folgen für den Staat und seine Bürger durch die Corona-Abwehr-Maßnahmen verursacht worden sind, und ob es noch verhältnismäßig ist, eine geringe Zahl von Menschen dadurch vor Krankheit und Tod zu schützen, dass eine große Zahl von Menschen samt Staat ins Unglück gestürzt werden.

    Wie wollen Sie die Verhältnismäßigkeit begründen, wenn wegen 0,3 % der Bevölkerung der Rest von 99,7 % wesentliche Einschränkungen von Grundrechten erfährt und diese in einer Weise durchgesetzt werden, die an polizeistaatliche Verhältnisse erinnert.

    In ganzer Länge:
    Offener Brief an
    Herrn Ministerpräsident W. Kretschmann des Landes Baden-Württemberg
    – persönlich –
    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
    Maßnahmen nicht erfolgreichder Weg, den die Bundesregierung und die Bundesländer zur Eindämmung der sogenannten Corona-Pandemie beschlossen und bisher begangen haben, hat nicht zum erwarteten Erfolg geführt.
    Bei der Verlängerung des „Lockdowns“ versprach man die Verringerung der Zahlen der positiv Getesteten. Als der Erfolg ausblieb, verhängte man einen „scharfen Lockdown“. Als die Zahlen dennoch anstiegen, verschärfte man weiter. Auch jetzt, wo die Zahlen wieder sinken, senkt man die Grenzwerte und spricht von weiteren Verschärfungen.
    Führt man das so weiter, kommt es zum Dauer-Lockdown.Dieser Tatbestand zwingt die Verantwortlichen, darüber nachzudenken, ob dieser Weg überhaupt der richtige ist. Sie müssen jetzt Bilanz ziehen, d. h. nachprüfen, welche schlimmen Folgen für den Staat und seine Bürger durch die Corona-Abwehr-Maßnahmen verursacht worden sind, und ob es noch verhältnismäßig ist, eine geringe Zahl von Menschen dadurch vor Krankheit und Tod zu schützen, dass eine große Zahl von Menschen samt Staat ins Unglück gestürzt werden.
    Seit April 2020 bis 20.12.2020 waren laut RKI bundesweit 1.514.602 Menschen positiv getestet worden. Das sind etwas mehr als 1,8 % der Bevölkerung der BRD (83 Mio). Davon waren 380.748 „aktive Fälle“ gemeldet und aktuell (Anfang Februar 2021) sind es nur noch ca. 254.000. Sie machen ca. 0,3 % der Bevölkerung der BRD aus. Für Baden-Württemberg gelten ungefähr die gleichen Prozentzahlen.
    Wegen 0,3 % der Bevölkerung erfahren 99,7 % wesentliche Einschränkungen von GrundrechtenWie wollen Sie die Verhältnismäßigkeit begründen, wenn wegen 0,3 % der Bevölkerung der Rest von 99,7 % wesentliche Einschränkungen von Grundrechten erfährt und diese in einer Weise
    durchgesetzt werden, die an polizeistaatliche Verhältnisse erinnert.
    Dabei werden die Grundrechtseinschränkungen mit einem drohenden Notstand in den Krankenhäusern begründet, gleichzeitig aber wurden im letzten Jahr mehr als 20 Krankenhäuser geschlossen und tausende Intensivbetten abgebaut.
    So spart man zwar einige Millionen, verschuldet sich aber aufgrund des erklärten Notstandes und des Herunterfahrens der Ökonomie mit Milliarden. Aus einer blühenden Wirtschaft wird ein Scherbenhaufen gemacht und zahlreiche berufliche Existenzen werden vernichtet.
    Diejenigen, die diese Maßnahmen beschließen, bekommen weiter ihre Gehälter und erleiden keine Nachteile.Die Menschen dagegen, die von den Maßnahmen hart getroffen werden, sind verzweifelt, sehen ihr Lebenswerk zerstört und werden nicht selten körperlich und psychisch krank. Es könnte dadurch mehr Leid, Kranke und Tote geben, als „Corona“ sie erzeugen kann, insbesondere angesichts der Tatsache, dass nur ein geringer Anteil der positiv getesteten Personen überhaupt Symptome entwickelt.
    An die von den Maßnahmen betroffenen Menschen scheinen Sie nicht zu denken, jedenfalls merkt man es Ihren Reden und Handlungen nicht an. Natürlich verdient jeder, der an einer Krankheit leidet, Mitgefühl.
    Wenn Sie aber die Moralkeule wegen der „an oder mit Corona“ Gestorbenen schwingen, ohne die Verhältnismäßigkeit in Bezug auf die Kollateralschäden einzubeziehen, ist das nicht angemessen.
    Täglich sterben etwa 2.600 an unterschiedlichen UrsachenTäglich sterben in Deutschland durchschnittlich ca. 2600 Menschen aufgrund verschiedener Krankheiten und anderer Ursachen. In der ARD-Sendung „hart aber fair“ vom 11.01.2021 kamen auch Kritiker der Regierungsstrategie zu Wort.
    Covid nicht tödlicher als andere ErkrankungenProf. Dr. Kekulé sagte, Covid-19 sei eine von vielen Krankheiten und keineswegs tödlicher als andere schwere Erkrankungen. An multiresistenten Krankenhauskeimen starben 2018 laut RKI
    40.000 und 2019 20.000 Menschen. Er wies auch auf die Grippetoten der Winterhalbjahre 2016/2017 (22.900 Tote laut RKI-Statistik) und 2017/2018 (25.100 Tote) hin, die als Normalität betrachtet werden.
    Wir haben im Jahr 2020 eine statistisch unauffällige SterberateZu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass die Sterberate in der BRD des Jahres 2020 im normalen Schwankungsbereich der Raten der letzten zehn Jahre liegt. Es gab nach offiziellen Angaben 910.902 Todesfälle im Jahr 2016 und 954.878 im Jahr 2018 und laut countrymeters.info
    904.270 Todesfälle im Jahr 2020. Die offizielle Statistikseite statista.com spricht zwar von 972.155 Todesfällen im Jahr 2020 und damit von 38.000 Sterbefällen mehr als im Schnitt der Jahre 2016 – 2019.
    Demographiebereinigt leichte UntersterblichkeitBetrachtet man die Zahlen allerdings demographiebereinigt, beachtet man also z. B. die starke Zunahme der Altersgruppen 80+ und 90+ und deren natürlicherweise gegebenen höheren Sterberaten, so erhält man sogar mit den Zahlen von statista.com eine leichte Untersterblichkeit für das Jahr 2020.
    Sicher ist jedenfalls, dass wir im Jahr 2020 eine statistisch unauffällige Sterberate haben und es von daher nicht zu begründen ist, große Teile der deutschen Wirtschaft in Gefahr zu bringen und die Freiheitsrechte der Bürger so dramatisch zu beschneiden.
    Länder ohne Lockdown stehen nicht schlechter daDies umso mehr, als es auch in Schweden (wenig „Corona-Maßnahmen“, keine „Lockdowns“) und in Weißrussland (keine „Corona-Maßnahmen“) im Jahr 2020 laut verschiedener Statistikseiten wie
    z. B. indexmundi.com (mit den Zahlen des CIA-Worldfactbook) keine signifikante Abweichung
    bei der Sterblichkeitsrate von den vorigen Jahren gab.
    Wieso jetzt? Weshalb nicht bei tödlichen Grippewellen?Wieso waren die politischen Akteure von heute eigentlich damals so schweigsam, als in den verschiedenen Grippewellen viele Menschen starben und wieso ist es ihnen im Jahr 2020 plötzlich so wichtig, jedes Leben zu retten, und dabei in Kauf zu nehmen, Staat, Wirtschaft, Kunst, Sport usw. an die Wand zu fahren und Depression, Krankheit und Tod in noch unbekanntem Ausmaß als„Kollateralschaden“ hinzunehmen?
    Die an anderen Krankheiten gestorbenen Menschen und die Opfer der Corona- Bekämpfungsmaßnahmen scheinen Sie und die anderen Staatslenkerinnen und -lenker nicht in gleichem Maße zu berühren.
    Spahn zeigte Reue wegen Lockdown trotz AbflauensImmerhin zeigte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn einen Ansatz von Reue, als er zugab, man müsse sich für Fehler, die man gemacht habe, entschuldigen.
    Gemeint war wohl, dass man den ersten Lockdown ohne Not ausgerufen hatte, als der damals zum Maßstab gemachte R-Wert (Reproduktionswert) deutlich unter 1 (nämlich bei ca. 0,79) lag und das jährliche saisonale Infektionsgeschehen am Abflauen war.
    RKI: schwerer Verlauf nur bei 10%Hätten die Regierenden den Lockdown verhindern wollen, wäre das leicht möglich und gut begründbar gewesen, zumal das RKI erklärte, dass nur bei etwa 10% der Erkrankten ein schwerer Verlauf zu erwarten sei und nur bei alten, vorerkrankten Menschen die Infektion zum Tod führen könne.
    Panikmache bei Schweine- und VogelgrippeAuch der Vorgänger von Prof. Drosten an der Berliner Charité, Prof. Krüger, äußerte sich so, als er sagte, dass er „Corona“ nicht als schlimmer ansehe als die Grippe. Prof. Krüger äußerte sich schon bei der so genannten „Schweinegrippe-Pandemie“ mit Bedacht, während Prof. Drosten auf Panikmache setzte und vor hunderttausenden von Toten warnte.
    Wie sich zeigte, lag Prof. Krüger damals richtig, denn am Ende waren es gerade mal ca. 250 Todesfälle in Deutschland, die als Schweinegrippe-Tote gewertet wurden. In einem Artikel der Welt aus dem Jahr 2010 mit dem Titel: „Der enorme Schaden der Pandemie, die keine war“ und in der Arte-Doku mit dem Titel „Profiteure der Angst“ wurde der „Schweinegrippe-Pandemie-Skandal“ aufgearbeitet.
    Dr. Wodarg, damaliger gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, war an der Aufklärung beteiligt, Prof. Drosten stand auf der Gegenseite. Trotz der Skandale mit den vorigen
    „Pandemien“ (bei der „Vogelgrippe“ war ähnlich Panik gemacht worden wie bei der
    „Schweinegrippe“) wurde Anfang 2020 wieder auf die Panikmacher gehört und man startete ohne Notwendigkeit Ende März den Lockdown mit den bekannten katastrophalen ökonomischen Folgen.
    Folgt man einem Programm?Damit folgte man anscheinend einem Programm, das schon Jahre zuvor geschrieben worden war, und das nun womöglich um jeden Preis durchgezogen werden soll. In über mehrere Jahre immer wieder abgehaltenen „Übungen“ wurden von einer „Biosecurity“-Gruppe mit prominenter politischer Beteiligung Szenarien durchgespielt, bei denen es um den fiktiven Ausbruch von Pandemien ging. Eine Studie der Rockefeller Foundation beschrieb 2010 den Ablauf einer Pandemie-Krise in allen Einzelheiten, so wie wir sie jetzt erleben.
    Die Bundesregierung legte 2013 eine „Risikoanalyse Bevölkerungsschutz Bund“ mit dem Titel
    Pandemie durch Virus Modi-Sars“ mit der Drucksachennummer 17/12861 vor, in der ab Seite 55 ebenfalls eins zu eins beschrieben wird, was wir derzeit erleben. Das Robert Koch Institut (RKI) hatte die Analyse erstellt.
    Zwei Monate vor dem Auftauchen des Corona-Virus, am 18. Oktober 2019, fand die Übung
    „Event 201“ statt, an der Führungskräfte globaler Konzerne, Jane Halton (lange bei der WHO tätig und Vorsitzende der von der Gates-Foundation initiierten CEPI, einer Partnerschaft von Pharmaindustrie, Regierungen und WHO zur Impfstoffentwicklung, die in der Corona-Krise eine Schlüsselrolle spielt), Hasti Tragi (Vizepräsidentin von NBC Universal, dem drittgrößten Medienkonzern der Welt), Avril Haines (Geheimdienst CIA zur Regierungszeit von Barak Obama),Stephan Redd (Leiter der Abteilung für Notfallplanung der US-Seuchenschutzbehörde CDC), George F. Gao (Direktor der chinesischen Seuchenschutzbehörde) und Michael Ryan (seit 2019 WHO-Direktor für Gesundheitsnotfälle und seit 2020 Chefkrisenmanager der WHO für
    Covid-19) teilgenommen haben und die von der Bill und Melinda Gates Stiftung gesponsert worden war.
    Geprobt und besprochen wurde der fiktive Ausbruch eines „Neuen Corona-Virus“.
    Chinesischer Teilnehmer an „Event 201“ entdeckte SARS-Cov-2Es hatten sich demnach prominente Persönlichkeiten zusammengefunden, von denen einige kurze Zeit später in der Corona-Krise eine wichtige Rolle spielen sollten. So entdeckte der chinesische Teilnehmer Gao kurze Zeit nach dem Planspiel einige wenige Fälle einer atypischen Lungenentzündung in China, vermutete eine Infektion mit einem „neuartigen Corona-Virus“ und meldete den Sachverhalt umgehend an die WHO, von wo aus kurze Zeit später „planspielgemäß“ eine Pandemie ausgerufen wurde.
    Noch bevor genaue Daten zu dem „neuartigen Corona-Virus“ bekannt gegeben wurden, hatte dann Prof. Drosten bereits seinen durchaus zweifelhaften (mehr dazu weiter unten) PCR-Test erstellt, der alsbald von der WHO als brauchbarer Test anerkannt wurde.
    Angst schüren als ProgrammBei dem „Corona-Planspiel“ war es als wesentliche Aufgabe für Medien, Politik und Wissenschaft angesehen worden, die Angst vor einem Massensterben und staatlicher Überforderung zu schüren, damit die Bevölkerung den Ausnahmezustand mit erheblichen Freiheitsbeschränkungen akzeptiert und die Notwendigkeit der Beschaffung von Impfstoffen einsieht, ganz so, wie es in der realen Situation der „Corona-Krise“ dann gehandhabt wurde.
    Der Vorsitzende des Impfstoffentwicklungsverbandes CEPI erklärte, man müsse aktiv Anreize setzen, damit die Menschen ihr Verhalten in die Richtung verändern, „die wir sehen wollen“ (Johns
    Hopkins Center for Health Security, 04.11.2019, Videomitschnitt).
    Einbindung der MedienDie Medienunternehmen sollten sich verpflichten, „dafür zu sorgen, dass amtlichen Botschaften Vorrang eingeräumt wird und dass falsche Botschaften unterdrückt werden, auch mit Hilfe von Technologie“ (Webseite Event 201).
    Dieses international von Interessengruppen und Politik beschlossene Vorgehen, von dessen Planung Frau Merkel möglicherweise wusste – sie hatte mit Bill Gates, der seit Jahren vor Pandemien warnt und nach eigener Aussage die ganze Menschheit impfen will (wobei gerade in armen Ländern sauberes Wasser, ausreichend Nahrung und soziale Sicherheit wahrscheinlich wichtiger wären), im Vorfeld mehrfach gesprochen – wird mit Hilfe der Landesregierungen durchgezogen, ohne Rücksicht auf die tatsächlichen Zahlen und die Interessen der Bürger zu nehmen.
    Wusste Frau Merkel von der Planung des Dauerlockdowns?Da der jetzige Weg der staatlichen Akteure zu einem Dauerlockdown führt, muss, wenn man das nicht will, das System geändert werden.
    Das äußerte auch in der oben genannten Gesprächsrunde „hart aber fair“ der anwesende Wirtschaftswissenschaftler. Prominente Sachverständige erklärten schon mehrfach, man müsse lernen, mit dem Virus zu leben, wie mit anderen u. a. durch Viren und Bakterien erzeugten Krankheiten auch.
    Jetzt müssen die Politiker tätig werden, um unsere Gesellschaft zu retten.Sie dürfen nicht die „Staatsvirologen“, mit den anderen weltweit anerkannten Medizinern und Wissenschaftlern redet man ja bisher nicht, die Vorgaben machen lassen, wie der Staat zu lenken ist. Die Regierungen haben die Maßnahmen zu treffen, die verhindern, dass unserem Land weiter Schaden zugefügt wird.
    Der Weg dahin ist relativ einfach.Folgende Punkte sind dabei zu beachten:
    1.  Beenden Sie die AngstkampagneBeenden Sie die Angstkampagne, die spätestens mit den ersten sechs für die BRD Anfang März 2020 gemeldeten „Corona-Toten“ begann und u. a. darin besteht, die Zahlen immer weiter aufzuaddieren, statt sie von Saison zu Saison neu zu zählen, wie bei der Grippe auch, um nur ein Beispiel zu nennen. Schon der Beginn der „Krise“ wirkt wie die genaue Umsetzung des
    „Drehbuchs“ der Pandemieübung Event 201, bei der auch vereinbart worden war, dass die Johns Hopkins Universität täglich (angsteinflößende) Zahlen nennen soll.
    Die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder machen das bis heute zu Lasten der Bürger mit. Werden sie hier ihrem Amtseid, Schaden vom Volk abzuwenden, wirklich gerecht? Wird gar Druck auf die Länder ausgeübt, dem schließlich auch Herr Ramelow folgen musste, der sich zunächst gegen schärfere „Corona-Maßnahmen“ ausgesprochen hatte?
    Angsteinflößen für GehorsamDie Bürger durch Angst zum Gehorchen zu bringen, ist offenbar Teil des Programms. Möglicherweise haben unkritische Menschen dadurch auch übertriebene Angst vor dem Virus, viele
    Künstler, Arbeitnehmer, Unternehmer, Sportler, Journalisten etc. haben jedenfalls eine reale Angst, ihren Job zu verlieren oder sich horrend hohen Bußgeldern auszusetzen, da mit massiven polizeistaatlichen Mitteln versucht wird, noch die extremsten Verbote durchzusetzen.
    Es wurde ein „Gesslerhut“ in Form von zahlreichen Maßnahmen installiert, vor denen sich jeder Bürger „verbeugen“ muss. Selbst Polizisten geben mitunter zu, dass es unverständliche Verordnungen gibt.
    So erscheint es absurd, ein Ausgehverbot nach 20 Uhr in Dörfern oder Kleinstädten zu erlassen, obwohl dort nachts ohnehin kaum Menschen unterwegs sind, insbesondere wo Kneipen und Gaststätten geschlossen sind. Dass nicht einmal Ski in den Mittelgebirgen gefahren werden darf, obwohl seit langer Zeit mal wieder viel Schnee liegt, bringt die Bahnenbetreiber in wirtschaftliche Schwierigkeiten.
    Kindern das Rodeln zu verbieten und das mit Polizeigewalt durchzusetzen, setzt dem Verbotsreigen die Krone auf. In der Schweiz, zum Vergleich, sind die Skigebiete weitgehend geöffnet und Rodeln erlaubt, ohne dass davon die Menschen krank würden.
    Zum Zwecke des angeblichen Gesundheitsschutzes wird alles verboten, was die Menschen glücklich macht und gesund erhält.Wenn jemand im Jahr 2019 prognostiziert hätte, der Staat würde im kommenden Jahr seinen Bürgern eine Gesichtsmaske aufzwingen und ihnen das Ausgehen, das Sporttreiben und die Berufsausübung verbieten, so hätte man ihn für verrückt erklärt oder vermutet, dass er vielleicht von Nordkorea spricht.
    Pflicht, Grundrechtseinschränkungen ständig zu überprüfenIn den meisten Bundesländern ist das Tennisspielen in der Halle angeblich wegen des gefährlichen Virus verboten (Stand Februar 2021). Nicht aber in Hessen, wo weiter mit Freude Tennis gespielt wird. Offenbar nimmt niemand Schaden daran. Wenn Sie, wie es Ihre absolute Pflicht wäre, Grundrechtseinschränkungen ständig auf ihre tatsächliche Notwendigkeit hin überprüfen würden, so müsste umgehend überall das Tennisspielen wieder erlaubt werden.
    Entsprechendes gilt für die Demonstrationen: Bei den meisten Demonstrationen im Jahr 2020 wurden häufig sowohl die Maskenpflicht als auch die Abstandsregel missachtet. Aber auch daran nahm niemand Schaden. Es gab keine Berichte über zusätzliche Infektionen. Im Grunde handelte es sich um einen großen Feldversuch mit dem Virus. Statt die Demonstranten zu kriminalisieren, hätte man im Gegenteil daran erkennen können, dass die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen nicht gegeben ist.
    Die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen ist nicht gegebenMit dem nun angeblich neu aufgetauchten „mutierten“ Virus (englisch oder südafrikanisch?) wird wieder Angst gemacht (siehe „Drehbuch“), nachdem der Eifer der Bürger, brav zu sein, nachlässt. Obwohl bislang nur vermutet wird, dass er gefährlicher ist als andere Krankheitserreger, wird vor ihm als neue Bedrohung gewarnt, weshalb man nun erst recht die harten Maßnahmen aufrechterhalten müsse.
    Angst macht krank und schwächt das ImmunsystemSie und Ihre Kolleginnen und Kollegen der Bundesregierung und der Landesregierungen haben die Panikmache zum politischen System erhoben. Hören Sie auf damit und folgen Sie Ihrem Amtseid.
    2.  Beenden Sie umgehend die Desinformation der MenschenAls bekennender Christ müssten Sie dafür sorgen, dass die Menschen nicht mit falschen Zahlen getäuscht werden. Verschweigen ist dabei wie lügen!
    a) Positiv Getestete sind nicht gleichzusetzen mit InfiziertenObwohl die Bundesregierung und die Länderregierungen sowie alle Experten wissen, dass positiv Getestete nicht gleichzusetzen sind mit Infizierten, werden bei den täglich mitgeteilten Zahlen die positiv Getesteten als „Neuinfizierte“ bezeichnet. Das ist eine Irreführung der Menschen, die das kritiklos übernehmen, weil sie der Regierung vertrauen.
    Sie hätten darüber aufzuklären, dass der PCR-Test nicht geeignet ist, per se eine Infektion nachzuweisen. Nicht nur der Begründer des PCR-Testverfahrens Kary Mullis, sondern auch die Hersteller selbst verweisen auf diese Tatsache. Auch die WHO erklärte (laut einer Mitteilung vom
    20. Januar 2020), dass es für die Feststellung einer Infektion sicherer ist, eine entsprechende ärztliche Diagnose zu haben.
    Bis zum Jahr 2019 war dies auch anerkannte medizinische Praxis. Wer sich gesund fühlte und keinerlei Krankheitssymptome aufwies, war auch gesund und wie alle anderen auch ein ganz normaler Bürger dieses Landes. Seit 2020 steht praktisch jeder unter Generalverdacht ein
    „Lebensgefährder“ zu sein und wird, selbst wenn er vollkommen gesund ist, teilweise wie ein Krimineller behandelt.
    Sie sind nicht Vormund der BürgerSie, Herr Kretschmann, sind als Politiker den Bürgern und Steuerzahlern gegenüber in der Verantwortung und nicht ihr Vormund. Die Bürger vor einer solch demütigenden Behandlung zu schützen, wäre Ihre allererste Pflicht. Stattdessen heizen Sie mit Ihren „Virustheorien“ („das Virus ist nicht berechenbar“ oder „das Virus kennt keine Gerechtigkeit“) fernab einer echten Abwägung von Risiken und Nebenwirkungen die Verfolgung und Entrechtung unschuldiger und kerngesunder Menschen noch an.
    Sterberaten in keinem europäischen Land erhöhtWegen einer „milden Erkrankung, einer Erkältung, bei der die meisten nicht einmal merken, dass sie sie haben bzw. hatten“ (Zitat Prof. Dr. Drosten bei einer Bundespressekonferenz vom 2. März 2020), die die Sterberate in keinem europäischen Land signifikant erhöht hat (wie oben schon erwähnt auch nicht in Schweden mit wenig Maßnahmen und auch nicht in Weißrussland, wo es gar keine „Corona-Maßnahmen“ gab), deren „Abwehrmaßnahmen“ aber schwerwiegende Kollateralschäden fordert (die Organisation Oxfam spricht von über 100 Millionen zusätzlicher Todesopfer durch Hunger im Jahr 2020), die Menschen zu gängeln, zu entrechten und in Form von Berufsverboten und riesigen zusätzlichen Staatsschulden quasi zu enteignen, ist m. E. ein Skandal.
    PCR-Tests ohne ValidierungDabei wird bei dem PCR-Test anscheinend sogar auf eine echte Validierung verzichtet. Die Hersteller der Tests müssen anscheinend nicht angeben, welche RNA-Vergleichssequenzen darin verwendet werden. Die Zellbestandteile, die bei einem PCR-Test untersucht werden und ggf. zu einem positiven Ergebnis führen, können anscheinend auch aus einer bereits überwundenen Virusinfektion, einer Kontamination oder einem zellulären Stoffwechselvorgang stammen, und müssen nicht zu einer Infektion führen können.
    Da der Test allenfalls Virusbestandteile findet, kann man von dem Testergebnis nicht ableiten, ob
    jemand tatsächlich infiziert ist, ob jemand Symptome entwickeln wird, oder ob die Person ansteckend ist. Sicher ist, dass unter den zahlreichen mir bekannten Personen, die positiv getestet wurden, und unter denjenigen, die auch ohne positiven Test als „Kontaktpersonen“ in „Quarantäne“ mussten, noch keine dabei war, die ernsthafte Symptome einer Krankheit entwickelt hätte.
    Eine Untersuchung des PCR-Tests beziffert die Fehlerquote mit 1,4 % (Instad Ringversuch). Eine Arbeit von Prof. Drosten geht von nur 0,96 % falsch positiven Tests aus, wobei er seinen eigenen Test möglicherweise zu günstig beurteilt.
    Mindestens 16.000 falsch positiv Getestete pro WocheAber selbst wenn diese geringen Werte Gültigkeit hätten, hieße das: Wenn man 1000 gesunde Menschen testet, würden im Schnitt zwischen 10 und 14 Personen falsch positiv sein. Der Test wäre also positiv, obwohl der Mensch gesund ist. Bei einer Anzahl von 1,6 Millionen Tests pro Woche, wie sie gegen Ende 2020 durchgeführt und wofür viele Millionen Euro an Steuergeldern aufgewendet wurden, ergibt dies zwischen 16.000 und 22.400 kerngesunde, aber positiv getestete Personen.
    Aufgrund dessen erklärte Gesundheitsminister Spahn in einem Fernsehinterview, dass es nicht sinnvoll sei, die Tests bei gesunden Menschen durchzuführen, weil dabei zu viele falsch positive Ergebnisse zu erwarten wären. Trotzdem wird weiter massenhaft getestet und jede positiv getestete Person hat mitsamt ihrem Umfeld empfindliche Freiheitseinschränkungen und andere rechtliche Nachteile zu ertragen.
    Sie lassen die Bürger, die Ihnen vertrauen, im StichSie, Herr Kretschmann, der als Ministerpräsident die Rechte und das Wohl der Bürger des Landes zu schützen hätten, nehmen diesen Zustand einfach so hin und lassen die betroffenen Bürger, die Ihnen vertrauen, im Stich.
    Im Rahmen einer Studie der Universität von Manitoba wurden Versuche durchgeführt, die zeigten, dass nur ca. 29 % der positiv getesteten Personen infektiös sind. In Wuhan wurde bei einer Untersuchung einer Bevölkerungsgruppe von ca. 10 Mio Menschen festgestellt, dass die Weitergabe einer Corona-Infektion durch asymptomatische Personen verschwindend gering ist.
    Die Benachteiligung gesunder Menschen ist sofort einzustellenDie Regierungen hätten dies im Zusammenhang mit den Tests klarzustellen und die Benachteiligung gesunder Menschen durch drakonische Maßnahmen sofort einzustellen.
    Im Landkreis Gütersloh wurden nach dem „katastrophalen Ausbruch der Todesseuche“, ausgehend von einem Schlachtbetrieb der Firma Tönnies, den Bürgern des ganzen Landkreises Einschränkungen ihrer Grundrechte auferlegt.
    Tönnies: „epidemische Lage nationaler Tragweite“ – keine TodesopferIm Bundestag wurde damit sogar die unbefristete Verlängerung des Notstandes („epidemische Lage nationaler Tragweite“) begründet, aber was war das Ergebnis: Nur wenige Personen mussten wegen des Verdachts auf eine Lungenentzündung ins Krankenhaus. Es gab keine schweren Fälle und keine Todesopfer.
    Aber statt Entwarnung zu geben, sich für die Einschränkung der Rechte von Bürgerinnen und Bürgern zu entschuldigen und zuzugeben, dass die vielen tausend positiven Tests offenbar ohne Aussagekraft für das tatsächliche Infektionsgeschehen waren, wurde weiter Panik geschürt und zahlreiche zweifelhafte „Corona-Abwehrmaßnahmen“ aufrechterhalten.
    b) Unredlichkeiten mit der Anzahl der TestsWeitere Unredlichkeiten gab es mit der Anzahl der Tests. Im Frühjahr 2020 wurden ca. 315.000 Tests durchgeführt. In den Folgemonaten wurde dann auf 800.000 und danach auf 1,6 Mio Tests pro Woche erhöht.
    Die Anzahl der täglich in den Nachrichten vermeldeten „Neupositiven“ (so werden sie in der Schweiz genannt) wurde aber in absoluten Zahlen angegeben und nicht im Verhältnis zur Anzahl der Tests.
    Der Anteil der Positiven entsprach lange Zeit der false-positive-RateDa lag der Anteil der Positiven nämlich lange Zeit bei ca. 1 – 1,5 %, was ziemlich genau der auch von den Testherstellern angegebenen false-positive-Rate entsprach. Statt auf diese gleich bleibend niedrige Rate von Testpositiven zu verweisen und die Bürger zu beruhigen (und mit den teuren und offenkundig sinnlosen Tests an gesunden Personen aufzuhören), sprach man faktenwidrig von einer exponentiell steigenden Anzahl von Neuinfektionen, was gleich einer doppelten Unwahrheit entsprach. Auch bei dem moderaten zwischenzeitlichen Anstieg der Testpositivenrate, der möglicherweise auf die Erhöhung der Zyklenzahl zurückzuführen war, konnte nicht wie des Öfteren behauptet von einem exponentiellen Anstieg die Rede sein.
    Statt R-Wert plötzlich Zahl der „Neuinfektionen“ als MaßstabEine weitere zweifelhafte Methode wurde angewendet, die letztlich zu einem zweiten Lockdown führte. Statt wie zuvor auf den R-Wert zu schauen, der noch im Sommer als entscheidendes Kriterium genannt worden war, wurde dieser plötzlich nicht mehr als wichtig erachtet. Stattdessen erhob man nun 50 „Neuinfektionen“ pro Woche auf 100.000 Einwohner zum neuen Maßstab.
    Ein Teilnehmer der oben schon zitierten „hart aber fair“ Runde bezeichnete das als willkürlich. Tatsächlich ist das ein Wert, den man bei genügend Tests immer herbeiführen und überschreiten kann. Er ist also dazu geeignet, selbst eine völlig gesunde Bevölkerung auf unbestimmte Zeit in den Lockdown zu schicken und ihre Lebensgrundlage zu zerstören.
    Das habe ich einige Wochen vor dem 2. Lockdown dem Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises geschrieben und betont, dass diese vorsätzliche Herbeiführung eines Lockdowns den Bruch des Amtseides bedeutet, der die Regierenden und ihre Ausführungsorgane dazu verpflichtet, Schaden vom Volk abzuwenden.
    Fazit: Wenn Sie weitere Lockdowns verhindern wollen, so stellen Sie das Testen gesunder Personen ein, eine Maßnahme, die auch Gesundheitsminister Jens Spahn empfohlen hat, und heben Sie die willkürlich gesetzten Grenzen (50/100.000) auf. Dies forderten auch die Professoren R. Gottschalk (Leiter des Gesundheitsamtes Frankfurt am Main) und Streeck (laut der Süddeutschen Zeitung „der Star-Virologe aus Bonn“) in TV-Gesprächsrunden. Deren Qualifikation dürfte kaum geringer sein als die von Prof. Drosten, der schon bei der Schweinegrippe schwere Fehleinschätzungen produzierte, wobei schon damals der Verdachtbestand, dass manches „auf Bestellung“ geschehen ist, wie die Arte-Doku „Profiteure der Angst“ nahe legt.
    Für die 50/100.000er Grenze gibt es keinen medizinischen Grund. Hätte man sie auf 200/100.000 angehoben, so wäre es nicht zu einem 2. Lockdown gekommen. Nimmt man noch die Tatsache hinzu, dass die positiv Getesteten in Wirklichkeit keine„Neuinfektionen“ sind, dann legt das den Schluss nahe, dass die Lockdowns bewusst herbeigeführt worden sind, ohne einen medizinischen Nutzen zu haben und mit einem gigantischen Schaden wirtschaftlicher und auch gesundheitlicher Art einhergehen.
    Die Bevölkerung im Dauer-SchockzustandProfessor Matthias Schrappe warnte am 29.11.2020 vor einem Dauer-Lockdown und antwortete in einem Interview auf die Frage, ob diese 50/100.000er Grenze überhaupt Sinn macht, mit einem klaren „Nein“. Professor Schrappe war von 2007 – 2011 Vizechef des von der Bundesregierung berufenen Sachverständigenrates für Gesundheit. Er betonte in der Bildzeitung, dass dieses Ziel unerreichbar sei und zu einem Unendlich-Lockdown führen werde. Wörtlich wird er wie folgt zitiert: „Ein Wert von 50 pro 100.000 Einwohnern ist ein unerreichbares Ziel. …Und ein unerreichbares Ziel auszugeben, ist keine gute Politik, denn die Bevölkerung wird in einen Dauer-Schockzustand versetzt.“
    Der Bericht fährt wie folgt fort: „Der Mediziner hält das Bild einer „zweiten Corona-Welle“ für falsch. Es sei keine Welle, die man brechen könne, es sei kein kontinuierliches Ansteigen. Deshalb sei auch ein Wellenbrecher-Lockdown wirkungslos. Prof. Schrappe erklärte weiter, es sei falsch, die Bevölkerung in Schrecken zu versetzen.
    c) Falschinformation über angeblich fehlende IntensivbettenFalsch informiert wird auch über die angeblich fehlenden Intensivbetten. Mehr als 20 Krankenhäuser wurden im Laufe des letzten Jahres aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen, tausende Intensivbetten abgebaut. Die Intensivstationen müssen, um einigermaßen wirtschaftlich arbeiten zu können, zu 80 % – 90 % belegt sein. So war es auch jetzt.
    Mehr als 20 Kliniken in 2020 geschlossenDie Krankenhäuser werden also nicht von Corona-Patienten überschwemmt, wie man die Öffentlichkeit glauben lassen will, denn diese machen nach wie vor nur einen überschaubaren Teil bei der Intensivbettenbelegung aus. Zu bedenken ist auch, dass die Krankenhauspatienten zum Teil mehrfach auf Corona getestet werden (zur zweifelhaften Qualität des Tests in Bezug auf die Überprüfung einer Corona-Infektion siehe oben) und bei einem positiven Ergebnis automatisch als
    „Corona-Patienten“ geführt werden, auch wenn sie gar keine Infektion haben, sondern z. B.
    wegen einem Herzinfarkt im Krankenhaus sind.
    Entlohnung für Covid-Patienten?Anscheinend erhalten die Krankenhäuser für positiv-getestete Patienten auch noch zusätzliche Zahlungen, was dazu führt, dass man eben möglichst viele Patienten mit positivem Corona-Test haben will.
    d) Corona-Todesfälle eine Täuschung der BürgerDie angegebenen Corona-Todesfallzahlen sind ebenfalls eine Täuschung der Bürger. Ob überhaupt jemand „an“ Corona gestorben ist, kann man nicht feststellen, weil – wie Herr Prof. Wieler vom RKI einräumt – ohne Obduktion keine sichere Feststellung der Todesursache getroffen werden kann. Außerdem werden sogar alle Gestorbenen noch getestet und, wenn sie positiv sind, als Corona-Verstorbene registriert.
    RKI bestätigt: Corona-positiv = Covid-19-ToterDas RKI hat auf Rückfrage bestätigt: „Wir melden alle Fälle von Verstorbenen, die Covid-19 positiv sind, als Covid-19-Sterbefall.“ Das dient offenbar nicht einer korrekten Zählung, sondern eher zur Panikmache in der Bevölkerung.
    e) Ehrlichkeit über Sterbealter und VorerkrankungenZur Ehrlichkeit, die es in Sachen „Corona“ von Seiten der Behörden nur in Bruchstücken zu geben scheint, würde auch die Information gehören, wie alt die Betroffenen bei ihrem Tod waren und welche Vorerkrankungen sie hatten. Das durchschnittliche Alter der an oder im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen liegt in Deutschland über der statistischen Lebenserwartung.
    Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit der ImpfungWie man aus Norwegen und aus anderen Ländern hört, hat es zahlreiche Todesfälle in zeitlicher Nähe zur Impfung mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gegeben. In Norwegen werden gerade 29 solcher Todesfälle untersucht. Die Behörden drängen aber darauf mitzuteilen, dass die betroffenen Personen schon alt gewesen seien und Vorerkrankungen gehabt hätten. Die Impfung sei also vermutlich nicht todesursächlich.
    Messen mit zweierlei Maß: Tod „an und mit“ Corona vs. „Impfung nicht ursächlich“Genau das wird aber bei „Corona-Toten“ nicht getan. Da ist es für die Behörden offenbar unerheblich, dass bisher die Todesursache bei einem Patienten mit Krebs im Endstadium die Krebserkrankung war und nicht eine zusätzliche Infektion am Lebensende. Mit einem positiven Test ist er für die Statistik dennoch ein „Corona-Toter“. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen und Sie müssen sich fragen lassen, warum das so gehandhabt wird.
    3. Zusammenfassend ist festzustellen:a) Lockdowns bringen nichtsDie Lockdowns haben von den Zahlen her nichts gebracht, sie hatten keinen medizinischen Nutzen.
    b) Sie hätten nicht angeordnet werden dürfenBei vernünftigen Vorgaben hätte es sie gar nicht geben dürfen.
    c) Die Kollateralschäden sind immensSie haben ungeheures Leid über unsere Mitbürger gebracht, die vielfach ihre Lebensplanung begraben müssen, ihr Lebenswerk vernichtet sehen und psychisch und physisch krank werden, wie es von vielen Medizinern bestätigt wird. In anderen Ländern sind die Kollateralschäden der
    „Corona-Maßnahmen“ oftmals noch schlimmer.
    Oxfam: 100 Mio mehr HungertoteMan spricht bei Oxfam wie oben schon erwähnt von weit über 100 Mio mehr Hungertoten im Jahr 2020 wegen der „Corona“-bedingten (in Wirklichkeit aber „Corona-Maßnahmen“-bedingten) wirtschaftlichen Einbrüche. Aber auch hier in Deutschland sind die Folgen teilweise verheerend.
    Verheerende Folgen auch in DeutschlandViele Menschen verlieren Beruf und Vermögen. Die Menschen unseres Landes werden durch die
    „Corona-Maßnahmen“ in ihrem Leben massiv eingeschränkt und viele von ihnen erhalten auf
    unbestimmte Zeit ein Berufsverbot. Staatliche Hilfen fließen schleppend bis gar nicht oder sind verbunden mit Fallen „im Kleingedruckten“.
    Berufsverbote und schleppend tröpfelnde HilfenZahlreiche mir bekannte Personen stehen vor großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten und das obwohl sie ihr Unternehmen über Jahre erfolgreich aufgebaut und betrieben haben. Sie, Herr Ministerpräsident, und die anderen Verantwortlichen für dieses staatliche Vorgehen scheinen mir die damit einhergehende menschliche Not nicht ausreichend zu berücksichtigen.
    Mitleidsbekundungen von Politikern und Almosen vom Staat helfen da wenig.
    Politik im Coronatunnel – Wirtschaft fährt gegen die WandWie soll der Staat auch helfen können, wenn die Ökonomie sehenden Auges an die Wand gefahren wird. Es steht mittlerweile um viele Unternehmen und Menschen hier im Lande schlecht, nur weil Sie und die anderen verantwortlichen Politiker in einer Art „Corona-Tunnel“ zu sein scheinen und nicht den Mut oder die Moral aufbringen, ihren Tunnelblick aufzugeben. Sie fügen vielen Menschen großes Leid zu mit der Behauptung, sie schützen zu wollen.
    Maßnahmen töten Lebensfreude und bringen alte früher ins GrabDie Alten wollen Sie angeblich besonders schützen. Sie bringen sie aber mit Ihren Maßnahmen möglicherweise früher ins Grab. Gerade die Alten (ähnlich die Kinder) brauchen soziale Kontakte und Lebensfreude. Sie verzweifeln, wenn sie nicht in ihre Turnstunde, in den Chor, zum Boulespielen, ins Konzert, zu ihren Skatfreunden oder zu anderen gemeinsamen Aktivitäten gehen können.
    Freudige Teilhabe am Leben müssen sie haben, wenn sie nicht vereinsamen sollen. Sie und andere Verantwortliche nehmen den Bürgern Freude, Fröhlichkeit und Lebensmut und damit dringende Voraussetzungen für ein gesundes und zufriedenes Leben.
    Drohende Inflation, wachsender Schuldenberg zu Lasten der JugendDarüber hinaus wird die Ökonomie so massiv geschädigt, dass wir möglicherweise einer Inflation entgegengehen (denn die Wirtschaftsleistung geht zurück bei gleichzeitiger Geldvermehrung durch die EZB) und die Jugend das alles zu tragen haben wird.
    Irreführung der BevölkerungNoch kann eine große Zahl der Menschen mit der Behauptung in die Irre geführt werden, ihre Existenz würde nur zu deren eigenem Schutz zerstört. Aber wenn in diesem Jahr die wirtschaftliche Not noch größer wird, werden das bald nicht mehr viele glauben. Man hört, dass völlig gesunde Mitbürger, bei denen nur ein vager Verdacht auf eine mögliche Infektiösität besteht, als so genannte
    „Quarantäneverweigerer“ in „Sammelstellen“ gesperrt werden sollen.
    Lager für Quarantäne- und Impfverweiger?Werden bald Menschen, die sich nicht mit einem Impfstoff behandeln lassen wollen, dessen Folgen noch unbekannt sind und dessen Wirkung zweifelhaft ist, ebenfalls einer „Sonderbehandlung“ zugeführt? Was vor einem Jahr noch undenkbar war, wird mittlerweile von vielen Menschen befürchtet.
    Dieser Brief soll Sie aufrüttelnIch hoffe sehr, dass Sie der Inhalt dieses Briefes etwas aufrütteln kann, Sie sich auf Ihre christliche Herkunft und auf Ihren Amtseid besinnen und Sie so schnell wie irgend möglich darauf hinwirken, alle unverhältnismäßigen „Corona-Maßnahmen“ aufzuheben.
    Nicht nur Sie dienen dem LandZum Abschluss möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass nicht nur Sie als führender Landespolitiker, sondern auch ich als einfacher Bürger einen Beitrag für unser Land geleistet habe.
    Ich war bereits in jungen Jahren Übungsleiter im Turnverein und im Turngau und auch sonst in vielen Ehrenämtern tätig, z. B. als Sportwart und Vorstand in Sportvereinen. Ich war lange Jahre Stadtrat und Kreisrat, war Mitglied der Programmkommission der SPD, habe eine Ortsgruppe von Amnesty International mit aufgebaut, habe eine Initiative für eine KZ-Gedenkstätte unterstützt, war für den Badischen Turnerbund aktiv, war 25 Jahre lang Vorsitzender Richter des Bundesschiedsgerichtes des Deutschen Turnerbundes, war Bundestags- und Bürgermeisterkandidat und vieles mehr.
    Außerdem bin ich mit meinen 85 Jahren immer noch gelegentlich als Anwalt tätig und blicke auf ein erfahrungsreiches Leben zurück, das 1935 begann, als Deutschland schlimme Jahre bevorstanden.
    Ich will weder von Ihnen noch von einem Herrn Spahn durch Isolation, Vereinsamung, Entrechtung und Enteignung „geschützt“ werden.Ich appelliere dringend an Sie, setzen Sie sich auch mit Wissenschaftlern zusammen, die den Maßnahmen kritisch gegenüberstehen und die Interessen der großen Mehrheit der Menschen, die unter den Maßnahmen leiden, miteinbeziehen. Ich hoffe darauf,Sie zum Nachdenken bewegen zu können, insbesondere da Sie als engagierter katholischer Christ und Mitglied des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken sowie als Mitglied der Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur an der Zerstörung unserer Heimat und der Entrechtung der Bürger kein Interesse haben können.
    Mit freundlichen Grüßen RA Otto Brian

  24. Zur Kenntnisnahme an die Bundeskanzlerin und die 16 Ministerpräsidenten!
    Ende der Coronamaßnahmen – sofort!
    Offener Brief an
    Herrn Ministerpräsident W. Kretschmann des Landes Baden-Württemberg
    – persönlich –
    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
    Maßnahmen nicht erfolgreichder Weg, den die Bundesregierung und die Bundesländer zur Eindämmung der sogenannten Corona-Pandemie beschlossen und bisher begangen haben, hat nicht zum erwarteten Erfolg geführt.
    Bei der Verlängerung des „Lockdowns“ versprach man die Verringerung der Zahlen der positiv Getesteten. Als der Erfolg ausblieb, verhängte man einen „scharfen Lockdown“. Als die Zahlen dennoch anstiegen, verschärfte man weiter. Auch jetzt, wo die Zahlen wieder sinken, senkt man die Grenzwerte und spricht von weiteren Verschärfungen.
    Führt man das so weiter, kommt es zum Dauer-Lockdown.Dieser Tatbestand zwingt die Verantwortlichen, darüber nachzudenken, ob dieser Weg überhaupt der richtige ist. Sie müssen jetzt Bilanz ziehen, d. h. nachprüfen, welche schlimmen Folgen für den Staat und seine Bürger durch die Corona-Abwehr-Maßnahmen verursacht worden sind, und ob es noch verhältnismäßig ist, eine geringe Zahl von Menschen dadurch vor Krankheit und Tod zu schützen, dass eine große Zahl von Menschen samt Staat ins Unglück gestürzt werden.
    Seit April 2020 bis 20.12.2020 waren laut RKI bundesweit 1.514.602 Menschen positiv getestet worden. Das sind etwas mehr als 1,8 % der Bevölkerung der BRD (83 Mio). Davon waren 380.748 „aktive Fälle“ gemeldet und aktuell (Anfang Februar 2021) sind es nur noch ca. 254.000. Sie machen ca. 0,3 % der Bevölkerung der BRD aus. Für Baden-Württemberg gelten ungefähr die gleichen Prozentzahlen.
    Wegen 0,3 % der Bevölkerung erfahren 99,7 % wesentliche Einschränkungen von GrundrechtenWie wollen Sie die Verhältnismäßigkeit begründen, wenn wegen 0,3 % der Bevölkerung der Rest von 99,7 % wesentliche Einschränkungen von Grundrechten erfährt und diese in einer Weise
    durchgesetzt werden, die an polizeistaatliche Verhältnisse erinnert.
    Dabei werden die Grundrechtseinschränkungen mit einem drohenden Notstand in den Krankenhäusern begründet, gleichzeitig aber wurden im letzten Jahr mehr als 20 Krankenhäuser geschlossen und tausende Intensivbetten abgebaut.
    So spart man zwar einige Millionen, verschuldet sich aber aufgrund des erklärten Notstandes und des Herunterfahrens der Ökonomie mit Milliarden. Aus einer blühenden Wirtschaft wird ein Scherbenhaufen gemacht und zahlreiche berufliche Existenzen werden vernichtet.
    Diejenigen, die diese Maßnahmen beschließen, bekommen weiter ihre Gehälter und erleiden keine Nachteile.Die Menschen dagegen, die von den Maßnahmen hart getroffen werden, sind verzweifelt, sehen ihr Lebenswerk zerstört und werden nicht selten körperlich und psychisch krank. Es könnte dadurch mehr Leid, Kranke und Tote geben, als „Corona“ sie erzeugen kann, insbesondere angesichts der Tatsache, dass nur ein geringer Anteil der positiv getesteten Personen überhaupt Symptome entwickelt.
    An die von den Maßnahmen betroffenen Menschen scheinen Sie nicht zu denken, jedenfalls merkt man es Ihren Reden und Handlungen nicht an. Natürlich verdient jeder, der an einer Krankheit leidet, Mitgefühl.
    Wenn Sie aber die Moralkeule wegen der „an oder mit Corona“ Gestorbenen schwingen, ohne die Verhältnismäßigkeit in Bezug auf die Kollateralschäden einzubeziehen, ist das nicht angemessen.
    Täglich sterben etwa 2.600 an unterschiedlichen UrsachenTäglich sterben in Deutschland durchschnittlich ca. 2600 Menschen aufgrund verschiedener Krankheiten und anderer Ursachen. In der ARD-Sendung „hart aber fair“ vom 11.01.2021 kamen auch Kritiker der Regierungsstrategie zu Wort.
    Covid nicht tödlicher als andere ErkrankungenProf. Dr. Kekulé sagte, Covid-19 sei eine von vielen Krankheiten und keineswegs tödlicher als andere schwere Erkrankungen. An multiresistenten Krankenhauskeimen starben 2018 laut RKI
    40.000 und 2019 20.000 Menschen. Er wies auch auf die Grippetoten der Winterhalbjahre 2016/2017 (22.900 Tote laut RKI-Statistik) und 2017/2018 (25.100 Tote) hin, die als Normalität betrachtet werden.
    Wir haben im Jahr 2020 eine statistisch unauffällige SterberateZu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass die Sterberate in der BRD des Jahres 2020 im normalen Schwankungsbereich der Raten der letzten zehn Jahre liegt. Es gab nach offiziellen Angaben 910.902 Todesfälle im Jahr 2016 und 954.878 im Jahr 2018 und laut countrymeters.info
    904.270 Todesfälle im Jahr 2020. Die offizielle Statistikseite statista.com spricht zwar von 972.155 Todesfällen im Jahr 2020 und damit von 38.000 Sterbefällen mehr als im Schnitt der Jahre 2016 – 2019.
    Demographiebereinigt leichte UntersterblichkeitBetrachtet man die Zahlen allerdings demographiebereinigt, beachtet man also z. B. die starke Zunahme der Altersgruppen 80+ und 90+ und deren natürlicherweise gegebenen höheren Sterberaten, so erhält man sogar mit den Zahlen von statista.com eine leichte Untersterblichkeit für das Jahr 2020.
    Sicher ist jedenfalls, dass wir im Jahr 2020 eine statistisch unauffällige Sterberate haben und es von daher nicht zu begründen ist, große Teile der deutschen Wirtschaft in Gefahr zu bringen und die Freiheitsrechte der Bürger so dramatisch zu beschneiden.
    Länder ohne Lockdown stehen nicht schlechter daDies umso mehr, als es auch in Schweden (wenig „Corona-Maßnahmen“, keine „Lockdowns“) und in Weißrussland (keine „Corona-Maßnahmen“) im Jahr 2020 laut verschiedener Statistikseiten wie
    z. B. indexmundi.com (mit den Zahlen des CIA-Worldfactbook) keine signifikante Abweichung
    bei der Sterblichkeitsrate von den vorigen Jahren gab.
    Wieso jetzt? Weshalb nicht bei tödlichen Grippewellen?Wieso waren die politischen Akteure von heute eigentlich damals so schweigsam, als in den verschiedenen Grippewellen viele Menschen starben und wieso ist es ihnen im Jahr 2020 plötzlich so wichtig, jedes Leben zu retten, und dabei in Kauf zu nehmen, Staat, Wirtschaft, Kunst, Sport usw. an die Wand zu fahren und Depression, Krankheit und Tod in noch unbekanntem Ausmaß als„Kollateralschaden“ hinzunehmen?
    Die an anderen Krankheiten gestorbenen Menschen und die Opfer der Corona- Bekämpfungsmaßnahmen scheinen Sie und die anderen Staatslenkerinnen und -lenker nicht in gleichem Maße zu berühren.
    Spahn zeigte Reue wegen Lockdown trotz AbflauensImmerhin zeigte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn einen Ansatz von Reue, als er zugab, man müsse sich für Fehler, die man gemacht habe, entschuldigen.
    Gemeint war wohl, dass man den ersten Lockdown ohne Not ausgerufen hatte, als der damals zum Maßstab gemachte R-Wert (Reproduktionswert) deutlich unter 1 (nämlich bei ca. 0,79) lag und das jährliche saisonale Infektionsgeschehen am Abflauen war.
    RKI: schwerer Verlauf nur bei 10%Hätten die Regierenden den Lockdown verhindern wollen, wäre das leicht möglich und gut begründbar gewesen, zumal das RKI erklärte, dass nur bei etwa 10% der Erkrankten ein schwerer Verlauf zu erwarten sei und nur bei alten, vorerkrankten Menschen die Infektion zum Tod führen könne.
    Panikmache bei Schweine- und VogelgrippeAuch der Vorgänger von Prof. Drosten an der Berliner Charité, Prof. Krüger, äußerte sich so, als er sagte, dass er „Corona“ nicht als schlimmer ansehe als die Grippe. Prof. Krüger äußerte sich schon bei der so genannten „Schweinegrippe-Pandemie“ mit Bedacht, während Prof. Drosten auf Panikmache setzte und vor hunderttausenden von Toten warnte.
    Wie sich zeigte, lag Prof. Krüger damals richtig, denn am Ende waren es gerade mal ca. 250 Todesfälle in Deutschland, die als Schweinegrippe-Tote gewertet wurden. In einem Artikel der Welt aus dem Jahr 2010 mit dem Titel: „Der enorme Schaden der Pandemie, die keine war“ und in der Arte-Doku mit dem Titel „Profiteure der Angst“ wurde der „Schweinegrippe-Pandemie-Skandal“ aufgearbeitet.
    Dr. Wodarg, damaliger gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, war an der Aufklärung beteiligt, Prof. Drosten stand auf der Gegenseite. Trotz der Skandale mit den vorigen
    „Pandemien“ (bei der „Vogelgrippe“ war ähnlich Panik gemacht worden wie bei der
    „Schweinegrippe“) wurde Anfang 2020 wieder auf die Panikmacher gehört und man startete ohne Notwendigkeit Ende März den Lockdown mit den bekannten katastrophalen ökonomischen Folgen.
    Folgt man einem Programm?Damit folgte man anscheinend einem Programm, das schon Jahre zuvor geschrieben worden war, und das nun womöglich um jeden Preis durchgezogen werden soll. In über mehrere Jahre immer wieder abgehaltenen „Übungen“ wurden von einer „Biosecurity“-Gruppe mit prominenter politischer Beteiligung Szenarien durchgespielt, bei denen es um den fiktiven Ausbruch von Pandemien ging. Eine Studie der Rockefeller Foundation beschrieb 2010 den Ablauf einer Pandemie-Krise in allen Einzelheiten, so wie wir sie jetzt erleben.
    Die Bundesregierung legte 2013 eine „Risikoanalyse Bevölkerungsschutz Bund“ mit dem Titel
    Pandemie durch Virus Modi-Sars“ mit der Drucksachennummer 17/12861 vor, in der ab Seite 55 ebenfalls eins zu eins beschrieben wird, was wir derzeit erleben. Das Robert Koch Institut (RKI) hatte die Analyse erstellt.
    Zwei Monate vor dem Auftauchen des Corona-Virus, am 18. Oktober 2019, fand die Übung
    „Event 201“ statt, an der Führungskräfte globaler Konzerne, Jane Halton (lange bei der WHO tätig und Vorsitzende der von der Gates-Foundation initiierten CEPI, einer Partnerschaft von Pharmaindustrie, Regierungen und WHO zur Impfstoffentwicklung, die in der Corona-Krise eine Schlüsselrolle spielt), Hasti Tragi (Vizepräsidentin von NBC Universal, dem drittgrößten Medienkonzern der Welt), Avril Haines (Geheimdienst CIA zur Regierungszeit von Barak Obama),Stephan Redd (Leiter der Abteilung für Notfallplanung der US-Seuchenschutzbehörde CDC), George F. Gao (Direktor der chinesischen Seuchenschutzbehörde) und Michael Ryan (seit 2019 WHO-Direktor für Gesundheitsnotfälle und seit 2020 Chefkrisenmanager der WHO für
    Covid-19) teilgenommen haben und die von der Bill und Melinda Gates Stiftung gesponsert worden war.
    Geprobt und besprochen wurde der fiktive Ausbruch eines „Neuen Corona-Virus“.
    Chinesischer Teilnehmer an „Event 201“ entdeckte SARS-Cov-2Es hatten sich demnach prominente Persönlichkeiten zusammengefunden, von denen einige kurze Zeit später in der Corona-Krise eine wichtige Rolle spielen sollten. So entdeckte der chinesische Teilnehmer Gao kurze Zeit nach dem Planspiel einige wenige Fälle einer atypischen Lungenentzündung in China, vermutete eine Infektion mit einem „neuartigen Corona-Virus“ und meldete den Sachverhalt umgehend an die WHO, von wo aus kurze Zeit später „planspielgemäß“ eine Pandemie ausgerufen wurde.
    Noch bevor genaue Daten zu dem „neuartigen Corona-Virus“ bekannt gegeben wurden, hatte dann Prof. Drosten bereits seinen durchaus zweifelhaften (mehr dazu weiter unten) PCR-Test erstellt, der alsbald von der WHO als brauchbarer Test anerkannt wurde.
    Angst schüren als ProgrammBei dem „Corona-Planspiel“ war es als wesentliche Aufgabe für Medien, Politik und Wissenschaft angesehen worden, die Angst vor einem Massensterben und staatlicher Überforderung zu schüren, damit die Bevölkerung den Ausnahmezustand mit erheblichen Freiheitsbeschränkungen akzeptiert und die Notwendigkeit der Beschaffung von Impfstoffen einsieht, ganz so, wie es in der realen Situation der „Corona-Krise“ dann gehandhabt wurde.
    Der Vorsitzende des Impfstoffentwicklungsverbandes CEPI erklärte, man müsse aktiv Anreize setzen, damit die Menschen ihr Verhalten in die Richtung verändern, „die wir sehen wollen“ (Johns
    Hopkins Center for Health Security, 04.11.2019, Videomitschnitt).
    Einbindung der MedienDie Medienunternehmen sollten sich verpflichten, „dafür zu sorgen, dass amtlichen Botschaften Vorrang eingeräumt wird und dass falsche Botschaften unterdrückt werden, auch mit Hilfe von Technologie“ (Webseite Event 201).
    Dieses international von Interessengruppen und Politik beschlossene Vorgehen, von dessen Planung Frau Merkel möglicherweise wusste – sie hatte mit Bill Gates, der seit Jahren vor Pandemien warnt und nach eigener Aussage die ganze Menschheit impfen will (wobei gerade in armen Ländern sauberes Wasser, ausreichend Nahrung und soziale Sicherheit wahrscheinlich wichtiger wären), im Vorfeld mehrfach gesprochen – wird mit Hilfe der Landesregierungen durchgezogen, ohne Rücksicht auf die tatsächlichen Zahlen und die Interessen der Bürger zu nehmen.
    Wusste Frau Merkel von der Planung des Dauerlockdowns?Da der jetzige Weg der staatlichen Akteure zu einem Dauerlockdown führt, muss, wenn man das nicht will, das System geändert werden.
    Das äußerte auch in der oben genannten Gesprächsrunde „hart aber fair“ der anwesende Wirtschaftswissenschaftler. Prominente Sachverständige erklärten schon mehrfach, man müsse lernen, mit dem Virus zu leben, wie mit anderen u. a. durch Viren und Bakterien erzeugten Krankheiten auch.
    Jetzt müssen die Politiker tätig werden, um unsere Gesellschaft zu retten.Sie dürfen nicht die „Staatsvirologen“, mit den anderen weltweit anerkannten Medizinern und Wissenschaftlern redet man ja bisher nicht, die Vorgaben machen lassen, wie der Staat zu lenken ist. Die Regierungen haben die Maßnahmen zu treffen, die verhindern, dass unserem Land weiter Schaden zugefügt wird.
    Der Weg dahin ist relativ einfach.Folgende Punkte sind dabei zu beachten:
    1.  Beenden Sie die AngstkampagneBeenden Sie die Angstkampagne, die spätestens mit den ersten sechs für die BRD Anfang März 2020 gemeldeten „Corona-Toten“ begann und u. a. darin besteht, die Zahlen immer weiter aufzuaddieren, statt sie von Saison zu Saison neu zu zählen, wie bei der Grippe auch, um nur ein Beispiel zu nennen. Schon der Beginn der „Krise“ wirkt wie die genaue Umsetzung des
    „Drehbuchs“ der Pandemieübung Event 201, bei der auch vereinbart worden war, dass die Johns Hopkins Universität täglich (angsteinflößende) Zahlen nennen soll.
    Die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder machen das bis heute zu Lasten der Bürger mit. Werden sie hier ihrem Amtseid, Schaden vom Volk abzuwenden, wirklich gerecht? Wird gar Druck auf die Länder ausgeübt, dem schließlich auch Herr Ramelow folgen musste, der sich zunächst gegen schärfere „Corona-Maßnahmen“ ausgesprochen hatte?
    Angsteinflößen für GehorsamDie Bürger durch Angst zum Gehorchen zu bringen, ist offenbar Teil des Programms. Möglicherweise haben unkritische Menschen dadurch auch übertriebene Angst vor dem Virus, viele
    Künstler, Arbeitnehmer, Unternehmer, Sportler, Journalisten etc. haben jedenfalls eine reale Angst, ihren Job zu verlieren oder sich horrend hohen Bußgeldern auszusetzen, da mit massiven polizeistaatlichen Mitteln versucht wird, noch die extremsten Verbote durchzusetzen.
    Es wurde ein „Gesslerhut“ in Form von zahlreichen Maßnahmen installiert, vor denen sich jeder Bürger „verbeugen“ muss. Selbst Polizisten geben mitunter zu, dass es unverständliche Verordnungen gibt.
    So erscheint es absurd, ein Ausgehverbot nach 20 Uhr in Dörfern oder Kleinstädten zu erlassen, obwohl dort nachts ohnehin kaum Menschen unterwegs sind, insbesondere wo Kneipen und Gaststätten geschlossen sind. Dass nicht einmal Ski in den Mittelgebirgen gefahren werden darf, obwohl seit langer Zeit mal wieder viel Schnee liegt, bringt die Bahnenbetreiber in wirtschaftliche Schwierigkeiten.
    Kindern das Rodeln zu verbieten und das mit Polizeigewalt durchzusetzen, setzt dem Verbotsreigen die Krone auf. In der Schweiz, zum Vergleich, sind die Skigebiete weitgehend geöffnet und Rodeln erlaubt, ohne dass davon die Menschen krank würden.
    Zum Zwecke des angeblichen Gesundheitsschutzes wird alles verboten, was die Menschen glücklich macht und gesund erhält.Wenn jemand im Jahr 2019 prognostiziert hätte, der Staat würde im kommenden Jahr seinen Bürgern eine Gesichtsmaske aufzwingen und ihnen das Ausgehen, das Sporttreiben und die Berufsausübung verbieten, so hätte man ihn für verrückt erklärt oder vermutet, dass er vielleicht von Nordkorea spricht.
    Pflicht, Grundrechtseinschränkungen ständig zu überprüfenIn den meisten Bundesländern ist das Tennisspielen in der Halle angeblich wegen des gefährlichen Virus verboten (Stand Februar 2021). Nicht aber in Hessen, wo weiter mit Freude Tennis gespielt wird. Offenbar nimmt niemand Schaden daran. Wenn Sie, wie es Ihre absolute Pflicht wäre, Grundrechtseinschränkungen ständig auf ihre tatsächliche Notwendigkeit hin überprüfen würden, so müsste umgehend überall das Tennisspielen wieder erlaubt werden.
    Entsprechendes gilt für die Demonstrationen: Bei den meisten Demonstrationen im Jahr 2020 wurden häufig sowohl die Maskenpflicht als auch die Abstandsregel missachtet. Aber auch daran nahm niemand Schaden. Es gab keine Berichte über zusätzliche Infektionen. Im Grunde handelte es sich um einen großen Feldversuch mit dem Virus. Statt die Demonstranten zu kriminalisieren, hätte man im Gegenteil daran erkennen können, dass die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen nicht gegeben ist.
    Die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen ist nicht gegebenMit dem nun angeblich neu aufgetauchten „mutierten“ Virus (englisch oder südafrikanisch?) wird wieder Angst gemacht (siehe „Drehbuch“), nachdem der Eifer der Bürger, brav zu sein, nachlässt. Obwohl bislang nur vermutet wird, dass er gefährlicher ist als andere Krankheitserreger, wird vor ihm als neue Bedrohung gewarnt, weshalb man nun erst recht die harten Maßnahmen aufrechterhalten müsse.
    Angst macht krank und schwächt das ImmunsystemSie und Ihre Kolleginnen und Kollegen der Bundesregierung und der Landesregierungen haben die Panikmache zum politischen System erhoben. Hören Sie auf damit und folgen Sie Ihrem Amtseid.
    2.  Beenden Sie umgehend die Desinformation der MenschenAls bekennender Christ müssten Sie dafür sorgen, dass die Menschen nicht mit falschen Zahlen getäuscht werden. Verschweigen ist dabei wie lügen!
    a) Positiv Getestete sind nicht gleichzusetzen mit InfiziertenObwohl die Bundesregierung und die Länderregierungen sowie alle Experten wissen, dass positiv Getestete nicht gleichzusetzen sind mit Infizierten, werden bei den täglich mitgeteilten Zahlen die positiv Getesteten als „Neuinfizierte“ bezeichnet. Das ist eine Irreführung der Menschen, die das kritiklos übernehmen, weil sie der Regierung vertrauen.
    Sie hätten darüber aufzuklären, dass der PCR-Test nicht geeignet ist, per se eine Infektion nachzuweisen. Nicht nur der Begründer des PCR-Testverfahrens Kary Mullis, sondern auch die Hersteller selbst verweisen auf diese Tatsache. Auch die WHO erklärte (laut einer Mitteilung vom
    20. Januar 2020), dass es für die Feststellung einer Infektion sicherer ist, eine entsprechende ärztliche Diagnose zu haben.
    Bis zum Jahr 2019 war dies auch anerkannte medizinische Praxis. Wer sich gesund fühlte und keinerlei Krankheitssymptome aufwies, war auch gesund und wie alle anderen auch ein ganz normaler Bürger dieses Landes. Seit 2020 steht praktisch jeder unter Generalverdacht ein
    „Lebensgefährder“ zu sein und wird, selbst wenn er vollkommen gesund ist, teilweise wie ein Krimineller behandelt.
    Sie sind nicht Vormund der BürgerSie, Herr Kretschmann, sind als Politiker den Bürgern und Steuerzahlern gegenüber in der Verantwortung und nicht ihr Vormund. Die Bürger vor einer solch demütigenden Behandlung zu schützen, wäre Ihre allererste Pflicht. Stattdessen heizen Sie mit Ihren „Virustheorien“ („das Virus ist nicht berechenbar“ oder „das Virus kennt keine Gerechtigkeit“) fernab einer echten Abwägung von Risiken und Nebenwirkungen die Verfolgung und Entrechtung unschuldiger und kerngesunder Menschen noch an.
    Sterberaten in keinem europäischen Land erhöhtWegen einer „milden Erkrankung, einer Erkältung, bei der die meisten nicht einmal merken, dass sie sie haben bzw. hatten“ (Zitat Prof. Dr. Drosten bei einer Bundespressekonferenz vom 2. März 2020), die die Sterberate in keinem europäischen Land signifikant erhöht hat (wie oben schon erwähnt auch nicht in Schweden mit wenig Maßnahmen und auch nicht in Weißrussland, wo es gar keine „Corona-Maßnahmen“ gab), deren „Abwehrmaßnahmen“ aber schwerwiegende Kollateralschäden fordert (die Organisation Oxfam spricht von über 100 Millionen zusätzlicher Todesopfer durch Hunger im Jahr 2020), die Menschen zu gängeln, zu entrechten und in Form von Berufsverboten und riesigen zusätzlichen Staatsschulden quasi zu enteignen, ist m. E. ein Skandal.
    PCR-Tests ohne ValidierungDabei wird bei dem PCR-Test anscheinend sogar auf eine echte Validierung verzichtet. Die Hersteller der Tests müssen anscheinend nicht angeben, welche RNA-Vergleichssequenzen darin verwendet werden. Die Zellbestandteile, die bei einem PCR-Test untersucht werden und ggf. zu einem positiven Ergebnis führen, können anscheinend auch aus einer bereits überwundenen Virusinfektion, einer Kontamination oder einem zellulären Stoffwechselvorgang stammen, und müssen nicht zu einer Infektion führen können.
    Da der Test allenfalls Virusbestandteile findet, kann man von dem Testergebnis nicht ableiten, ob
    jemand tatsächlich infiziert ist, ob jemand Symptome entwickeln wird, oder ob die Person ansteckend ist. Sicher ist, dass unter den zahlreichen mir bekannten Personen, die positiv getestet wurden, und unter denjenigen, die auch ohne positiven Test als „Kontaktpersonen“ in „Quarantäne“ mussten, noch keine dabei war, die ernsthafte Symptome einer Krankheit entwickelt hätte.
    Eine Untersuchung des PCR-Tests beziffert die Fehlerquote mit 1,4 % (Instad Ringversuch). Eine Arbeit von Prof. Drosten geht von nur 0,96 % falsch positiven Tests aus, wobei er seinen eigenen Test möglicherweise zu günstig beurteilt.
    Mindestens 16.000 falsch positiv Getestete pro WocheAber selbst wenn diese geringen Werte Gültigkeit hätten, hieße das: Wenn man 1000 gesunde Menschen testet, würden im Schnitt zwischen 10 und 14 Personen falsch positiv sein. Der Test wäre also positiv, obwohl der Mensch gesund ist. Bei einer Anzahl von 1,6 Millionen Tests pro Woche, wie sie gegen Ende 2020 durchgeführt und wofür viele Millionen Euro an Steuergeldern aufgewendet wurden, ergibt dies zwischen 16.000 und 22.400 kerngesunde, aber positiv getestete Personen.
    Aufgrund dessen erklärte Gesundheitsminister Spahn in einem Fernsehinterview, dass es nicht sinnvoll sei, die Tests bei gesunden Menschen durchzuführen, weil dabei zu viele falsch positive Ergebnisse zu erwarten wären. Trotzdem wird weiter massenhaft getestet und jede positiv getestete Person hat mitsamt ihrem Umfeld empfindliche Freiheitseinschränkungen und andere rechtliche Nachteile zu ertragen.
    Sie lassen die Bürger, die Ihnen vertrauen, im StichSie, Herr Kretschmann, der als Ministerpräsident die Rechte und das Wohl der Bürger des Landes zu schützen hätten, nehmen diesen Zustand einfach so hin und lassen die betroffenen Bürger, die Ihnen vertrauen, im Stich.
    Im Rahmen einer Studie der Universität von Manitoba wurden Versuche durchgeführt, die zeigten, dass nur ca. 29 % der positiv getesteten Personen infektiös sind. In Wuhan wurde bei einer Untersuchung einer Bevölkerungsgruppe von ca. 10 Mio Menschen festgestellt, dass die Weitergabe einer Corona-Infektion durch asymptomatische Personen verschwindend gering ist.
    Die Benachteiligung gesunder Menschen ist sofort einzustellenDie Regierungen hätten dies im Zusammenhang mit den Tests klarzustellen und die Benachteiligung gesunder Menschen durch drakonische Maßnahmen sofort einzustellen.
    Im Landkreis Gütersloh wurden nach dem „katastrophalen Ausbruch der Todesseuche“, ausgehend von einem Schlachtbetrieb der Firma Tönnies, den Bürgern des ganzen Landkreises Einschränkungen ihrer Grundrechte auferlegt.
    Tönnies: „epidemische Lage nationaler Tragweite“ – keine TodesopferIm Bundestag wurde damit sogar die unbefristete Verlängerung des Notstandes („epidemische Lage nationaler Tragweite“) begründet, aber was war das Ergebnis: Nur wenige Personen mussten wegen des Verdachts auf eine Lungenentzündung ins Krankenhaus. Es gab keine schweren Fälle und keine Todesopfer.
    Aber statt Entwarnung zu geben, sich für die Einschränkung der Rechte von Bürgerinnen und Bürgern zu entschuldigen und zuzugeben, dass die vielen tausend positiven Tests offenbar ohne Aussagekraft für das tatsächliche Infektionsgeschehen waren, wurde weiter Panik geschürt und zahlreiche zweifelhafte „Corona-Abwehrmaßnahmen“ aufrechterhalten.
    b) Unredlichkeiten mit der Anzahl der TestsWeitere Unredlichkeiten gab es mit der Anzahl der Tests. Im Frühjahr 2020 wurden ca. 315.000 Tests durchgeführt. In den Folgemonaten wurde dann auf 800.000 und danach auf 1,6 Mio Tests pro Woche erhöht.
    Die Anzahl der täglich in den Nachrichten vermeldeten „Neupositiven“ (so werden sie in der Schweiz genannt) wurde aber in absoluten Zahlen angegeben und nicht im Verhältnis zur Anzahl der Tests.
    Der Anteil der Positiven entsprach lange Zeit der false-positive-RateDa lag der Anteil der Positiven nämlich lange Zeit bei ca. 1 – 1,5 %, was ziemlich genau der auch von den Testherstellern angegebenen false-positive-Rate entsprach. Statt auf diese gleich bleibend niedrige Rate von Testpositiven zu verweisen und die Bürger zu beruhigen (und mit den teuren und offenkundig sinnlosen Tests an gesunden Personen aufzuhören), sprach man faktenwidrig von einer exponentiell steigenden Anzahl von Neuinfektionen, was gleich einer doppelten Unwahrheit entsprach. Auch bei dem moderaten zwischenzeitlichen Anstieg der Testpositivenrate, der möglicherweise auf die Erhöhung der Zyklenzahl zurückzuführen war, konnte nicht wie des Öfteren behauptet von einem exponentiellen Anstieg die Rede sein.
    Statt R-Wert plötzlich Zahl der „Neuinfektionen“ als MaßstabEine weitere zweifelhafte Methode wurde angewendet, die letztlich zu einem zweiten Lockdown führte. Statt wie zuvor auf den R-Wert zu schauen, der noch im Sommer als entscheidendes Kriterium genannt worden war, wurde dieser plötzlich nicht mehr als wichtig erachtet. Stattdessen erhob man nun 50 „Neuinfektionen“ pro Woche auf 100.000 Einwohner zum neuen Maßstab.
    Ein Teilnehmer der oben schon zitierten „hart aber fair“ Runde bezeichnete das als willkürlich. Tatsächlich ist das ein Wert, den man bei genügend Tests immer herbeiführen und überschreiten kann. Er ist also dazu geeignet, selbst eine völlig gesunde Bevölkerung auf unbestimmte Zeit in den Lockdown zu schicken und ihre Lebensgrundlage zu zerstören.
    Das habe ich einige Wochen vor dem 2. Lockdown dem Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises geschrieben und betont, dass diese vorsätzliche Herbeiführung eines Lockdowns den Bruch des Amtseides bedeutet, der die Regierenden und ihre Ausführungsorgane dazu verpflichtet, Schaden vom Volk abzuwenden.
    Fazit: Wenn Sie weitere Lockdowns verhindern wollen, so stellen Sie das Testen gesunder Personen ein, eine Maßnahme, die auch Gesundheitsminister Jens Spahn empfohlen hat, und heben Sie die willkürlich gesetzten Grenzen (50/100.000) auf. Dies forderten auch die Professoren R. Gottschalk (Leiter des Gesundheitsamtes Frankfurt am Main) und Streeck (laut der Süddeutschen Zeitung „der Star-Virologe aus Bonn“) in TV-Gesprächsrunden. Deren Qualifikation dürfte kaum geringer sein als die von Prof. Drosten, der schon bei der Schweinegrippe schwere Fehleinschätzungen produzierte, wobei schon damals der Verdachtbestand, dass manches „auf Bestellung“ geschehen ist, wie die Arte-Doku „Profiteure der Angst“ nahe legt.
    Für die 50/100.000er Grenze gibt es keinen medizinischen Grund. Hätte man sie auf 200/100.000 angehoben, so wäre es nicht zu einem 2. Lockdown gekommen. Nimmt man noch die Tatsache hinzu, dass die positiv Getesteten in Wirklichkeit keine„Neuinfektionen“ sind, dann legt das den Schluss nahe, dass die Lockdowns bewusst herbeigeführt worden sind, ohne einen medizinischen Nutzen zu haben und mit einem gigantischen Schaden wirtschaftlicher und auch gesundheitlicher Art einhergehen.
    Die Bevölkerung im Dauer-SchockzustandProfessor Matthias Schrappe warnte am 29.11.2020 vor einem Dauer-Lockdown und antwortete in einem Interview auf die Frage, ob diese 50/100.000er Grenze überhaupt Sinn macht, mit einem klaren „Nein“. Professor Schrappe war von 2007 – 2011 Vizechef des von der Bundesregierung berufenen Sachverständigenrates für Gesundheit. Er betonte in der Bildzeitung, dass dieses Ziel unerreichbar sei und zu einem Unendlich-Lockdown führen werde. Wörtlich wird er wie folgt zitiert: „Ein Wert von 50 pro 100.000 Einwohnern ist ein unerreichbares Ziel. …Und ein unerreichbares Ziel auszugeben, ist keine gute Politik, denn die Bevölkerung wird in einen Dauer-Schockzustand versetzt.“
    Der Bericht fährt wie folgt fort: „Der Mediziner hält das Bild einer „zweiten Corona-Welle“ für falsch. Es sei keine Welle, die man brechen könne, es sei kein kontinuierliches Ansteigen. Deshalb sei auch ein Wellenbrecher-Lockdown wirkungslos. Prof. Schrappe erklärte weiter, es sei falsch, die Bevölkerung in Schrecken zu versetzen.
    c) Falschinformation über angeblich fehlende IntensivbettenFalsch informiert wird auch über die angeblich fehlenden Intensivbetten. Mehr als 20 Krankenhäuser wurden im Laufe des letzten Jahres aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen, tausende Intensivbetten abgebaut. Die Intensivstationen müssen, um einigermaßen wirtschaftlich arbeiten zu können, zu 80 % – 90 % belegt sein. So war es auch jetzt.
    Mehr als 20 Kliniken in 2020 geschlossenDie Krankenhäuser werden also nicht von Corona-Patienten überschwemmt, wie man die Öffentlichkeit glauben lassen will, denn diese machen nach wie vor nur einen überschaubaren Teil bei der Intensivbettenbelegung aus. Zu bedenken ist auch, dass die Krankenhauspatienten zum Teil mehrfach auf Corona getestet werden (zur zweifelhaften Qualität des Tests in Bezug auf die Überprüfung einer Corona-Infektion siehe oben) und bei einem positiven Ergebnis automatisch als
    „Corona-Patienten“ geführt werden, auch wenn sie gar keine Infektion haben, sondern z. B.
    wegen einem Herzinfarkt im Krankenhaus sind.
    Entlohnung für Covid-Patienten?Anscheinend erhalten die Krankenhäuser für positiv-getestete Patienten auch noch zusätzliche Zahlungen, was dazu führt, dass man eben möglichst viele Patienten mit positivem Corona-Test haben will.
    d) Corona-Todesfälle eine Täuschung der BürgerDie angegebenen Corona-Todesfallzahlen sind ebenfalls eine Täuschung der Bürger. Ob überhaupt jemand „an“ Corona gestorben ist, kann man nicht feststellen, weil – wie Herr Prof. Wieler vom RKI einräumt – ohne Obduktion keine sichere Feststellung der Todesursache getroffen werden kann. Außerdem werden sogar alle Gestorbenen noch getestet und, wenn sie positiv sind, als Corona-Verstorbene registriert.
    RKI bestätigt: Corona-positiv = Covid-19-ToterDas RKI hat auf Rückfrage bestätigt: „Wir melden alle Fälle von Verstorbenen, die Covid-19 positiv sind, als Covid-19-Sterbefall.“ Das dient offenbar nicht einer korrekten Zählung, sondern eher zur Panikmache in der Bevölkerung.
    e) Ehrlichkeit über Sterbealter und VorerkrankungenZur Ehrlichkeit, die es in Sachen „Corona“ von Seiten der Behörden nur in Bruchstücken zu geben scheint, würde auch die Information gehören, wie alt die Betroffenen bei ihrem Tod waren und welche Vorerkrankungen sie hatten. Das durchschnittliche Alter der an oder im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen liegt in Deutschland über der statistischen Lebenserwartung.
    Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit der ImpfungWie man aus Norwegen und aus anderen Ländern hört, hat es zahlreiche Todesfälle in zeitlicher Nähe zur Impfung mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gegeben. In Norwegen werden gerade 29 solcher Todesfälle untersucht. Die Behörden drängen aber darauf mitzuteilen, dass die betroffenen Personen schon alt gewesen seien und Vorerkrankungen gehabt hätten. Die Impfung sei also vermutlich nicht todesursächlich.
    Messen mit zweierlei Maß: Tod „an und mit“ Corona vs. „Impfung nicht ursächlich“Genau das wird aber bei „Corona-Toten“ nicht getan. Da ist es für die Behörden offenbar unerheblich, dass bisher die Todesursache bei einem Patienten mit Krebs im Endstadium die Krebserkrankung war und nicht eine zusätzliche Infektion am Lebensende. Mit einem positiven Test ist er für die Statistik dennoch ein „Corona-Toter“. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen und Sie müssen sich fragen lassen, warum das so gehandhabt wird.
    3. Zusammenfassend ist festzustellen:a) Lockdowns bringen nichtsDie Lockdowns haben von den Zahlen her nichts gebracht, sie hatten keinen medizinischen Nutzen.
    b) Sie hätten nicht angeordnet werden dürfenBei vernünftigen Vorgaben hätte es sie gar nicht geben dürfen.
    c) Die Kollateralschäden sind immensSie haben ungeheures Leid über unsere Mitbürger gebracht, die vielfach ihre Lebensplanung begraben müssen, ihr Lebenswerk vernichtet sehen und psychisch und physisch krank werden, wie es von vielen Medizinern bestätigt wird. In anderen Ländern sind die Kollateralschäden der
    „Corona-Maßnahmen“ oftmals noch schlimmer.
    Oxfam: 100 Mio mehr HungertoteMan spricht bei Oxfam wie oben schon erwähnt von weit über 100 Mio mehr Hungertoten im Jahr 2020 wegen der „Corona“-bedingten (in Wirklichkeit aber „Corona-Maßnahmen“-bedingten) wirtschaftlichen Einbrüche. Aber auch hier in Deutschland sind die Folgen teilweise verheerend.
    Verheerende Folgen auch in DeutschlandViele Menschen verlieren Beruf und Vermögen. Die Menschen unseres Landes werden durch die
    „Corona-Maßnahmen“ in ihrem Leben massiv eingeschränkt und viele von ihnen erhalten auf
    unbestimmte Zeit ein Berufsverbot. Staatliche Hilfen fließen schleppend bis gar nicht oder sind verbunden mit Fallen „im Kleingedruckten“.
    Berufsverbote und schleppend tröpfelnde HilfenZahlreiche mir bekannte Personen stehen vor großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten und das obwohl sie ihr Unternehmen über Jahre erfolgreich aufgebaut und betrieben haben. Sie, Herr Ministerpräsident, und die anderen Verantwortlichen für dieses staatliche Vorgehen scheinen mir die damit einhergehende menschliche Not nicht ausreichend zu berücksichtigen.
    Mitleidsbekundungen von Politikern und Almosen vom Staat helfen da wenig.
    Politik im Coronatunnel – Wirtschaft fährt gegen die WandWie soll der Staat auch helfen können, wenn die Ökonomie sehenden Auges an die Wand gefahren wird. Es steht mittlerweile um viele Unternehmen und Menschen hier im Lande schlecht, nur weil Sie und die anderen verantwortlichen Politiker in einer Art „Corona-Tunnel“ zu sein scheinen und nicht den Mut oder die Moral aufbringen, ihren Tunnelblick aufzugeben. Sie fügen vielen Menschen großes Leid zu mit der Behauptung, sie schützen zu wollen.
    Maßnahmen töten Lebensfreude und bringen alte früher ins GrabDie Alten wollen Sie angeblich besonders schützen. Sie bringen sie aber mit Ihren Maßnahmen möglicherweise früher ins Grab. Gerade die Alten (ähnlich die Kinder) brauchen soziale Kontakte und Lebensfreude. Sie verzweifeln, wenn sie nicht in ihre Turnstunde, in den Chor, zum Boulespielen, ins Konzert, zu ihren Skatfreunden oder zu anderen gemeinsamen Aktivitäten gehen können.
    Freudige Teilhabe am Leben müssen sie haben, wenn sie nicht vereinsamen sollen. Sie und andere Verantwortliche nehmen den Bürgern Freude, Fröhlichkeit und Lebensmut und damit dringende Voraussetzungen für ein gesundes und zufriedenes Leben.
    Drohende Inflation, wachsender Schuldenberg zu Lasten der JugendDarüber hinaus wird die Ökonomie so massiv geschädigt, dass wir möglicherweise einer Inflation entgegengehen (denn die Wirtschaftsleistung geht zurück bei gleichzeitiger Geldvermehrung durch die EZB) und die Jugend das alles zu tragen haben wird.
    Irreführung der BevölkerungNoch kann eine große Zahl der Menschen mit der Behauptung in die Irre geführt werden, ihre Existenz würde nur zu deren eigenem Schutz zerstört. Aber wenn in diesem Jahr die wirtschaftliche Not noch größer wird, werden das bald nicht mehr viele glauben. Man hört, dass völlig gesunde Mitbürger, bei denen nur ein vager Verdacht auf eine mögliche Infektiösität besteht, als so genannte
    „Quarantäneverweigerer“ in „Sammelstellen“ gesperrt werden sollen.
    Lager für Quarantäne- und Impfverweiger?Werden bald Menschen, die sich nicht mit einem Impfstoff behandeln lassen wollen, dessen Folgen noch unbekannt sind und dessen Wirkung zweifelhaft ist, ebenfalls einer „Sonderbehandlung“ zugeführt? Was vor einem Jahr noch undenkbar war, wird mittlerweile von vielen Menschen befürchtet.
    Dieser Brief soll Sie aufrüttelnIch hoffe sehr, dass Sie der Inhalt dieses Briefes etwas aufrütteln kann, Sie sich auf Ihre christliche Herkunft und auf Ihren Amtseid besinnen und Sie so schnell wie irgend möglich darauf hinwirken, alle unverhältnismäßigen „Corona-Maßnahmen“ aufzuheben.
    Nicht nur Sie dienen dem LandZum Abschluss möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass nicht nur Sie als führender Landespolitiker, sondern auch ich als einfacher Bürger einen Beitrag für unser Land geleistet habe.
    Ich war bereits in jungen Jahren Übungsleiter im Turnverein und im Turngau und auch sonst in vielen Ehrenämtern tätig, z. B. als Sportwart und Vorstand in Sportvereinen. Ich war lange Jahre Stadtrat und Kreisrat, war Mitglied der Programmkommission der SPD, habe eine Ortsgruppe von Amnesty International mit aufgebaut, habe eine Initiative für eine KZ-Gedenkstätte unterstützt, war für den Badischen Turnerbund aktiv, war 25 Jahre lang Vorsitzender Richter des Bundesschiedsgerichtes des Deutschen Turnerbundes, war Bundestags- und Bürgermeisterkandidat und vieles mehr.
    Außerdem bin ich mit meinen 85 Jahren immer noch gelegentlich als Anwalt tätig und blicke auf ein erfahrungsreiches Leben zurück, das 1935 begann, als Deutschland schlimme Jahre bevorstanden.
    Ich will weder von Ihnen noch von einem Herrn Spahn durch Isolation, Vereinsamung, Entrechtung und Enteignung „geschützt“ werden.Ich appelliere dringend an Sie, setzen Sie sich auch mit Wissenschaftlern zusammen, die den Maßnahmen kritisch gegenüberstehen und die Interessen der großen Mehrheit der Menschen, die unter den Maßnahmen leiden, miteinbeziehen. Ich hoffe darauf,Sie zum Nachdenken bewegen zu können, insbesondere da Sie als engagierter katholischer Christ und Mitglied des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken sowie als Mitglied der Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur an der Zerstörung unserer Heimat und der Entrechtung der Bürger kein Interesse haben können.
    Mit freundlichen Grüßen RA Otto Brian

  25. „Ach ist es „toll solidarisch“, dass von der EU beschlossen, trotz der vom Merkelsystem verursachten ruinierten Wirtschaft (vor -mit -und nach Corona) nun the next Generation der deutschen Michel`s die Schulden Europas bezahlt.
    Von der EZB werden alle Pleiteländer durch Luftgeld finanziert, aber zum großteils deutschen Bürger durch erarbeitetes, reales Geld und seiner Freigiebigkeit aus deren klammen „Preduille“ geholfen.
    Zuerst waren/sind es die Millionen Refugees aus dem Morgenland für Umme..und nun sind auch noch die geknechteten und verhungernden Menschen in Südeuropas (EU -)Länder kurz vor ihrer Repuplikflucht mit großzügiger UnterstützungsHilfe dran. Ja linke Ideologie und dazugehörender Sozialismus hat so seine Tücken, eigentlich längst als unbrauchbar bekannt.

    Obs die Anhänger von Gretel Thunberg und Langstrecken Lusia alias „fff next Generation“ merkt, woher das Geld kommt?
    Wenn man annähernd fast 2 Jahre (Freitags +Corona Home Office) in der Schule fehlt, bekommt man von der Korrelation, BWL- Marktwirtschaft -Volkswirtschaft, kaum etwas beigebracht.

    ++++ Italien und Spanien vom deutschen Steuerzahler finanziert! | Gunnar Beck/AFD 16.2.21


    

  26. Newsletter Kanzlei Dr. Fuellmich

    Sehr geehrte Damen und Herren, 
     
    wie mit dem letzten Newsletter mitgeteilt, haben die seit dem 10.07.2020 vom Berliner Corona Untersuchungsausschuss durchgeführten Anhörungen von ca. 100 international renommierten Wissenschaftlern, Medizinern, Ökonomen, Juristen, aber auch Betroffenen inzwischen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ergeben, dass es bei dem Corona-Skandal zu keinem Zeitpunkt um Gesundheit ging.

    Vielmehr geht es um die Zementierung der – illegitimen, weil mit kriminellen Methoden erlangten – Macht der korrupten sogenannten „Davos-Clique“ im Wege der Verschiebung des Vermögens der Bevölkerung auf die Mitglieder und Angehörigen der Davos-Clique, unter anderem durch Zerstörung insbesondere der kleinen und mittelständischen Unternehmen.

    In Folge können „Plattformen“ wie Amazon, Uber, usw. deren Marktanteile und Vermögen übernehmen.

    Newsletter-Themen im Überblick:
     
    1. Status der Ermittlungen des Corona-Ausschusses:

    a. Corona als Ablenkungsmanöver der sogenannten Konzern- und Politik-„Eliten“ zum Zwecke der Verschiebung der Marktanteile und des Vermögens der kleinen und mittelständischen Unternehmen auf globale Plattformen wie Amazon, Google, Uber, usw.

    b. GEZ-Beiträge für den Aufbau einer neuen, echte unabhängige Informationen liefernden Medienlandschaft

    c. Sicherstellung der regionalen Agrarstrukturen

    d. Sicherstellung einer regionalen Währung zur Vermeidung einer „von oben“ kommenden, bei Wohlverhalten zugeteilten neuen Währung

    e. Psychologische Betrachtung der Lage: Wie konnte es so weit kommen?

    2. Nichtigkeitsklage gegen Impfzulassung gegen die EU-Kommission eingereicht

    3. Status PCR-Test Klage in New York, deutsche Klagen, kanadische Klagen, australische Klagen, österreichische Klagen, Klage zum Internationalen Strafgerichtshof, Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

    Wir haben das wieder und wieder bestätigt gefunden: Tatsächlich entspricht die Gefährlichkeit des Virus etwa der der saisonalen Grippe; unabhängig davon, ob es ein neues (ganz oder halb künstliches) Virus ist, oder wir es lediglich mit der zur Corona-Pandemie umetikettierte Grippe zu tun haben.

    Die Drosten-PCR-Tests sind derweil nicht einmal im Ansatz in der Lage dazu, irgendetwas über (ansteckende) Infektionen auszusagen. Zu allem Überfluss sind die durch die anti-Corona-Maßnahmen ausgelösten gesundheitlichen und wirtschaftlichen Schäden so verheerend, dass man von einem historisch einzigartigen Ausmaß an Zerstörung sprechen muss.

    Besonders deutlich wird die Tatsache, dass es nie um Gesundheit ging, abgesehen davon aber anhand der Tatsache, dass die Injektionen mit genexperimentellen Stoffen (getarnt als „Impfung“) nun massenhaft zu schwersten Schäden einschließlich Todesfolgen führen. 

    An diese genexperimentellen Injektionen wurde die Weltbevölkerung schrittweise, aber erstaunlicherweise extrem schnell herangeführt. Um die Bevölkerung in die benötigte Panik zu versetzen, wurden (sogar nach Einschätzung der WHO gefährliche und schädliche) Lockdowns, die (nutzlose und gefährliche) Maskenpflicht und das (sinnlose und kontraproduktive) social distancing eingeführt. Dadurch wurde die Bevölkerung für die Injektionen „bereit“ gemacht. 

    Inzwischen fordern immer mehr Menschen, nicht lediglich Juristen – zu Recht – abgesehen von einem sofortigen Ende der tödlichen Maßnahmen, außerdem eine juristische Aufarbeitung durch ein wirklich unabhängiges internationales Gericht entsprechend den Vorgaben der Nürnberger Prozesse.

    Ein Beispiel einer ruhig vorgetragenen Forderung dieser Art (und einem bewegenden Auszug aus einer Ansprache des englischen Arztes Dr. Vernon Coleman) finden Sie unter folgendem Link:





    Dazu auch ein Interview mit einem Whistleblower aus einem Berliner Pflegeheim, der aussagt, dass dort von 31 im Beisein von Bundeswehrsoldaten (teils zwangsweise) geimpften (vor der Impfung negativ getesteten) Personen inzwischen 8 verstorben sind und 11 mit schweren Nebenwirkungen zu kämpfen haben:

    https://2020news.de/whistleblower-aus-berliner-altenheim-das-schreckliche-sterben-nach-der-impfung/

    I.
    Vor diesem Hintergrund wird am Mittwoch, den 17.02.2021 eine außerordentliche Sitzung des Berliner Corona-Ausschusses im live stream und mit vielen per Zoom zugeschalteten Gästen stattfinden.

    Ab 14:00 Uhr wird der Stand der Dinge zusammengefasst. Außerdem wird darüber diskutiert, wie die GEZ-Beiträge einbehalten und für den Aufbau einer neuen, wirklich der Meinungsfreiheit dienenden Medienlandschaft eingesetzt werden können, und wie die für die sinnlose Propaganda der letzten 11 Monate bereits bezahlten Beiträge per Mahnbescheid zurück gefordert werden können.

    Es wird Beiträge und Diskussionen dazu geben, wie die Nahrungsmittelversorgung insbesondere durch Stärkung der regionalen Landwirtschaft, sichergestellt werden kann; aber auch, wie durch Aufbau regionaler Währungen (ggf. mit Rückbau der EU zur EWG) sichergestellt werden kann, dass die auf Gelddrucken aus dem Nichts basierende Politik der sogenannten “Davos-Clique“ beendet und zu stabilen Währungen zurückgekehrt werden kann.

    Insbesondere werden wir uns aber auch von Fachleuten erläutern lassen, wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass wir uns jetzt in dieser vor einem Jahr unvorstellbaren Erpressungssituation befinden.

    II.
    Im zweiten Teil der Sitzung, der ab 19:00 Uhr beginnt, werden sich weltweit bekannte, hochkarätige Persönlichkeiten zum Stand der international laufenden Rechtsstreite einschließlich der diversen class actions äußern, wie oben im Überblick zusammengefasst.

    Aber es wird auch besprochen, wie insbesondere die (auch und vornehmlich politisch) Hauptverantwortlichen für die hier begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Rahmen eines neu, entsprechend den Vorgaben der Nürnberger Prozesse aufzustellenden Internationalen Gerichtshofs mit internationaler Besetzung, zivil- und strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden können und müssen.

    Den Link zu der hier angekündigten Sondersitzung des Corona-Ausschuss finden Sie am 17.02. über die Website des Ausschuss: corona-ausschuss.de
     

    Mit freundlichen Grüßen

    Reiner Fuellmich
    (Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
    Dr. Reiner Fuellmich, LL.M., Senderstraße 37 in 37077 Göttingen)

  27. Bilderberg-Dokument aus 2012 fordert Migrantenflutung und Zerschlagung Deutschlands

    https://www.pravda-tv.com/2018/11/bilderberg-dokument-aus-2012-fordert-migrantenflutung-und-zerschlagung-deutschlands/

    EU-Papier beweist! Es ging nie um „Flüchtlinge“, sondern um eine geplante „Neuansiedlung“

    https://www.pravda-tv.com/2018/01/eu-papier-beweist-es-ging-nie-um-fluechtlinge-sondern-um-eine-geplante-neuansiedlung/

    Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

    https://www.pravda-tv.com/2015/11/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland/

    Der Hooton-Plan: Deutschland auslöschen?

    https://www.pravda-tv.com/2020/03/der-hooton-plan-deutschland-ausloeschen/

    Der Mainstream deckt auf: Die ganze Wahrheit zu Migrations- und Flüchtlingspakt!

    https://www.pravda-tv.com/2018/11/der-mainstream-deckt-auf-die-ganze-wahrheit-zu-migrations-und-fluechtlingspakt/

  28. Diesen MM Artikel
    zu teilen ist ein Muss für jeden Leser !

    Hochbrillanten Informationen im Artikel und in Kommentaren !

    Danke !

  29. Wüstenstaub bedeckt DE-Fahrzeuge.
    Vielerorts gibt es Schneegestöber.
    Manche bereiten sich aus Schneewasser heiße Getränke
    oder fahren Ski, wenn es schneit.
    Der Äthna lässt wieder ‚mal Dampf ab.
    Scheint bei der Video-Aufnahme der Abendhimmel durch ?
    Bäume tragen noch kein Laub.
    Immergrüne Heckenblätter sitzen noch – immerhin.
    Pflanzen werden an sich nicht resistent, sondern
    durch andere abgedrängt.
    >Mount Etna fills the Italian sky with orange smoke – YouTube

    Pubertärer Widerstand – Rekruten-Falle – Soldat
    (geschaffen, um Vermögen anderer zu übergeben)

    Resistance-Rapper „Hasel wurde wegen Texten und Tweets verurteilt, die Verweise auf die baskische separatistische paramilitärische Gruppe ETA enthielten, spanische Richter mit Nazis verglichen und den ehemaligen König Juan Carlos als Mafia-Boss bezeichneten “ (Reuters).

    Mafia-Zustände i. V. m. Frontex
    >https://twitter.com/bogdanosk/status/1361645678775201798

    Iserbyt bezeichnete sich als Resistance-Angehörige in Bildung,
    wohnte teilweise in Russland und zeigt in einem ihrer Videos
    auf, dass es einheitliche Verträge zur Schulbildung zwischen US-SU gab, angefangen mit Eisenhauer, u. a. Reagan etc.
    Wilhelm Wundt aus Leipzig u. a. bezeichnete sie als Urheber dessen. Sie fand Kinder intelligent, die Schilder halten.
    Meines Erachtens werden Kinder ebenso gedrillt
    zum Schilder-Halten.
    Ihr Großvater eröffnete Diamanten-Minen in Afrika
    und war, wie ihr Vater, bei 322 Skull and Bones.
    >Charlotte Thomson Iserbyt – Wikipedia

  30. Babieca 17. Februar 2021 at 12:43 , PI-NEWS |
    Geht ja immer noch einen Tacken schärfer, wenn der Irrsinn erstmal etabliert ist, weil jeder Systemlemming den anderen im Irrsinn überbieten will, also ein noch besserer Lemming sein möchte.

    Demnächst sind wir bei 5 Masken übereinander… Fotos beachten, besonders das vom lächerlichen Biden im 2. Artikel (trotz Zahlsperre sichtbar)
    1. https://www.welt.de/politik/ausland/article226166515/US-Gesundheitsbehoerde-Doppelte-Masken-koennen-besseren-Schutz-gewaehrleisten.html

    Und schon geht das MSM-Gejammer in Deutschland los:
    2. https://www.welt.de/wirtschaft/plus226383673/Corona-Deutschland-ignoriert-das-Zwei-Masken-Modell.html

    ++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++

    https://cdn.sat1regional.de/wp-content/uploads/2020/11/18173942/Seite-20-Landschulz-768×476.jpg

    https://www.nelcartoons.de/cartoons/2020/04/corona-lockdown-lockern-maskenpflicht-mund-zu-mund-beatmung-notfall-strafbar-ejR6ze.jpg?thumb

  31. Ein Video das ich sehr empfehle:
    You’ll never guess what’s in the Tests (Once were the Living)
    we have all been duped. Germ theory is a eugenics driven lie.

    Sie werden nie erraten, was in den Tests ist (Einst waren die Lebenden).
    Wir sind alle betrogen worden. Die Keimtheorie ist eine eugenisch motivierte Lüge.

    http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=227790

    Das Video ist etwas länger!

    Es beginnt wie folgt:

    Es handelt sich um eine zelluläre genetische Modifikationstechnologie, die freilich dazu dient, denjenigen, die unwissend genug sind, sie zu nehmen … eine sich selbst erzeugende Auto-Immun-Krankheit, ähnlich dem, was man früher AIDS nannte.
     
    Wenn die Keimtheorie wahr wäre, würde niemand mehr leben, der daran glaubt.
    BJ Palmer, DC

    Part 1: the test swab nano-bio-weapon

    Und das sind noch nicht mal fünf Minuten!

    Und jetzt wird es richtig spannend. Wenn man die Abhandlung von Nancy T. Banks „The Brothers Flexner“ gelesen hat, bekommt man den roten Faden geliefert was AIDS/HIV wirklich ist und den Bezug zu heute (und auch zu Dr. Kerry Mullis, dem Erfinder des PCR-Tests, der im August 2019 offiziell an bakterieller Lungenentzündung verstarb) .

    • Danke für den Link. Die Frage die sich mir stellt, ist inwieweit sind Chefs von Großfirmen eingeweiht? Denn viele Firmen schicken Angestellte zum „Test“ auf Firmenkosten. Erhalten die Gelder?

      • Meinen Sie die Konzernlenker oder das mittlere und obere Management?
        Bei den Konzernlenkern sollte es klar sein, bis auf die wenigen Ausnahmen, sollte es die überhaupt geben.
        Mittleres und oberes Management sind eher nützliche Idioten, die die Agenda unterstützen, in welcher Form auch immer und sind gefährlich.

      • Ich habe mir die Kommentare zu dem Video durchgelesen. Ein Kommentator weist auf einen wichtigen Punkt hin.
        Was ist, wenn sie mit Ihrer neuen Weltordnung durchkommen.

        Die Antwort ist erschreckend, weil wir es zulassen.
        (siehe hierzu: https://www.henrymakow.com/2021/02/mike-stone-dumbed-down-mases.html)

        Der Kommentar, übersetzt und zum Nachdenken:

        ……………. am 17. Februar 2021 um 7:40 Uhr
        Der Sprecher in dem Video sagt über das, was passiert: „Es wird als der größte medizinische Betrug und Eugenik getriebener Demozid und Genozid in der aufgezeichneten Geschichte in die Geschichte eingehen.“

        Ähm…nein, wird es nicht.
        Wenn die neue Weltordnung fertig ist, wird es keine alte Weltordnung mehr geben. Es wird keine Aufzeichnungen über medizinischen Betrug geben. Es wird keine Prozesse gegen Kriminelle geben. Es wird keine Zeitungsartikel über Demozid und Völkermord geben. Dies wird einfach als eine Pandemie in die Geschichte eingehen, die Milliarden tötete. Sie werden sagen, dass die Impfstoffe nicht funktioniert haben. Niemand wird zur Rechenschaft gezogen werden, genauso wie niemand für alle Verbrechen der Geschichte zur Rechenschaft gezogen wurde – jede falsche Flagge/Terrorangriff/Krieg als Folge der falschen Flagge 9/11 bis heute; jede falsche Flagge und jeder Krieg, vor 9/11 bis und einschließlich WW2; jeder Krieg vor WW2 bis WW1 und so weiter.
        Diejenigen, die dafür verantwortlich sind, sind damit davongekommen. Alle von ihnen. Sie wurden zu Helden gemacht, während diejenigen, die versuchten, der Menschheit zu helfen, zu Dämonen gemacht wurden.

        Der Sender in dem Video vergisst, dass es die Sieger sind, die die Geschichte schreiben.

  32. Achtung – Achtung – Achtung !!!!
    Lieber Herr M a n n h e i m e r !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Sie haben von Kommentator Phrasenmäher einen Link übersehen, der eine „Bombe“ ist.
    Habe versucht ihn zu kopieren, denn ich verstehe nicht viel von diesen Dingen.
    Aber das muß jeder wissen über Wieler und Drosten.
    Reply to  Exildeutscher 16. Februar 2021 15:37
    Wie Tierquäler Wieler war Drosten Chef eines BSL4 Hochsicherheits-Labors für biologische Kampfstoffe (Bernhard-Nocht-Institut Hamburg), und hat bereits im Jahr 2011 am Projekt “Zukunft” teilgenommen. Ort: Ghana. Thema: Forschung an Fledermäusen mit dem neuartigen Virus Corona.“
    https://www.dfg.de/dfg_magazin/aus_der_forschung/lebenswissenschaften/afrika_initiative/interview_drosten/index.html

    • Wer Tiere quält, quält auch Menschen.

      Darum sind spirituell Erwachte, welche die Tiere als ihre Geschwister ansehen den FleischFressern im BewußtSEIN überlegen.
      Man ist was man ißt – VegetARIER ernähren sich von LichtNahrung und sind keine TierLeichenEsser.

      Jesus und seine Jünger waren VegetARIER, auch die FrühChristen.

      https://www.provegan.info/uploads/tx_provegan_veganbook_posts/pics/2016/06/zitat-goethe-2.jpg
      ———————–
      Doch, es gibt einen korrelativen Zusammenhang – das heißt, wer Tiere quält, ist auch mit höherer Wahrscheinlichkeit Menschen gegenüber verbal oder körperlich aggressiv. … Die Daten deuten eher auf ein zeitgleiches Auftreten von Gewaltbereitschaft gegenüber Mensch und Tier hin.

      Hinweiser : Habe einige ARTikel über die SchlachtHöfe (MolochTempel) und Kriegs-SchlachtFelder, welche die selben Geister nähren veröffentlicht. Die Tiere rächen sich, besonders bei den langsamen Schächtungen, sie vergiften ihr Fleisch mit Adrenalin und Hormonen, welche den Esser Depressionen und Krebs bringen können.

      VegetARIER leben länger fanden sich früher viele Statistiken im Netz – alles weg ?
      —————

      Bei Brustkrebs besser kein Fleisch

      Wer einst Brustkrebs hatte und als geheilt gilt, sollte lieber kein oder nur noch wenig Fleisch essen, wie eine neue Studie ergab. Andernfalls kann das Fleisch das Todesrisiko erhöhen. Diese Erkenntnisse sind ganz neu. Dass Fleischverzehr hingegen das Krebsrisiko erhöhen kann, ist schon lange bekannt, wie wir in früheren Artikeln berichtet hatten:
      Mehr Krebs durch Fleischverzehr
      -https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/fleisch/fleisch-brustkrebs

      HauptKrebsVerursacher : Milch, Fleisch, WeizenMehl und Zucker sucht selber die Infos solange es sie noch gibt.

      AchJa, alle NahrungsMittel sind nicht mehr so rein wie früher, dies hat auch wieder mit RockeFeller-Gates zu tun.
      Wir ernähren uns schlecht der Körper „versäuert“ und dies begünstigt den Krebs.

      https://i1.wp.com/holistisches-gesundheitskonzept.de/wp-content/uploads/2015/10/Warburg.jpg

  33. TOP aktuell
    wie bereits von Kritikern- insbesondere auch von Islamkritikern
    bereits seit Monaten prophezeit, dabei sogar hier und da Wetten abgeschlossen, es tritt ein wie prognostiziert. Der Islam erhält ganz „zufällig“ wie immer mit dem richtigenJust in Time für seinen Ramadan mit Zucker und Kecksen seine zugedachte Sonderrolle, Corona oder den „so notwendigen“ Lockdown hin oder her.
    Die Moslems kommen erneut ihr Privileg in Europa/Deutschland/Österreich ihren (systemrelevanten) Ramadan ausleben zu können.

    Dafür verzichtet der typische Kultureuopäer, bzw. Christen doch gerne mal wieder aufs Osterfest. Laut Min.Präs. Kreschmer und Ösi Kanzler Kurz fällt dieses Ostern höchstwahrscheinlich nämlich so wie ex Weihnachten aus. Hosianna ! Merkt das Volk überhaupt noch wie es „rein zufällig“ verascht wird? Oder wann steht es endlich auf?!
    Muss vorher noch der (Halb-)mond auf die Erde fallen ?

    Jouwatch – heute 17.2.21 veröffentlicht ++++ Wie im Vorjahr: „Corona-Lockdowns enden rechtzeitig vor Ramadan-Beginn“.https://www.journalistenwatch.com/2021/02/17/wie-vorjahr-corona/
    ————————

    —-> Da passt doch der Bericht von M. Stürzenberger von heute ebenfalls
    wie Arsch auf Eimer ->
    Aussagen des bekannten Islamkritikers von Staatsanwaltschaft beanstandetGelsenkirchen: Abdel-Samad-Zitate führen zu Gerichtsverfahren
    http://www.pi-news.net/2021/02/hamed-abdel-samad-zitate-fuehren-zu-gerichtsverfahren-in-gelsenkirchen/

  34. Haftung ?
    >Subventionen für Batteriezellen-Fabrik von Tesla in Grünheide bestätigt | rbb24

    >Wenn Architekt 30 Jahre haftet, wie lange kann er Regreß beim Bauunternehmer nehmen ? – Baurecht für Architekten: Urteile, Rechtsprechung im Bauwesen | BauNetz.de
    >Makler- und Bauträgerverordnung – dejure.org

    „…Die Kritik an seinem Vorgehen – unter anderem von Parteikollege Carsten Linnemann – wiegelte Altmaier ab. Er habe die Wünsche der Verbände „tatkräftig unterstützt“, und es seien ganzjährig „dreistellige Milliardenbeträge“ ausgezahlt worden, so der CDU-Politiker. (tsch)“
    >Im ARD-Moma: Altmaier bremst Hoffnung auf schnelle Corona-Lockerungen (msn.com)

    Feuerfeste Bauträger für Elektroautos gefragt
    Bayern verbietet vorhandene TG-Stellplätze dafür
    >Tesla muss draußen bleiben: Eine Tiefgarage in Bayern verbietet E-Autos das Parken (msn.com)

  35. Kevin allein zu Haus – kontra Baerbock und Habeck

    MP Söder „…verteidigte auch den derzeitigen Kurs. Schließungen bräuchten Mut und Öffnungen Weitsicht.
    An alle, die den Kurs der Bundesregierung kritisierten, sagte Söder: „Merkel-Stimmen gibt es nur mit Merkel-Politik.“
    Die aktuellen Umfragewerte der Union liegen stabil zwischen
    34 und 37 Prozent.

    In diesem Zusammenhang attackierte
    Söder auch die Grünen-Vorsitzende:
    „Frau Baerbock hat mal gesagt: Ja, sie traue sich das Kanzleramt zu. Und zwar sofort, ohne einen einzigen Tag Regierungserfahrung.

    Es kommt mir vor wie jemand, der sagt,
    nächste Woche beginne ich mit der Fahrschule
    und übernächste Woche werde ich Formel-1-Weltmeister. …“
    >„Merkel-Stimmen gibt es nur mit Merkel-Politik“ (msn.com)

  36. Griechenland-Zypern-Israel – Reisen mit Impfpass
    „…Der Guardian weist sogar darauf hin, dass der Vorschlag des griechischen Ministerpräsidenten für einen „Impfpass“ in der Europäischen Union zunächst vorsichtig angenommen wurde, da befürchtet wurde, dass er zu Diskriminierung führen könnte. Doch als Zeichen dafür, dass diese Idee an Boden gewinnen könnte, sagte der britische Premierminister Boris Johnson am Montag, dass Kronenzertifikate in die Mischung der Maßnahmen aufgenommen werden könnten, die in der kommenden Periode verabschiedet werden sollen. …“

    Πηγή: https://www.skai.gr/news/taksidi/guardian-i-symfonia-elladas-kyprou-israil-deixnei-to-dromo-ston-tourismo
    Follow us: @skaigr on Twitter | skaigr on Facebook | @skaigr on Instagram

    • Mobil-melodische Geburtstagskarte (Impftagskarte)
      mit ID-Lieblingsmusik des Trägers,
      inkl. Zustandsmeldung der Empfänger-ID.

      • SINE, Abk. für short interspersed repetitive element, eine Klasse von Elementen repetitiver DNA mit einer Länge von 200–400 bp, die statistisch im Genom verteilt vorliegen. Diese Elemente können bei unterschiedlichen Individuen einer Spezies an unterschiedlichen Stellen auf dem Chromosom liegen, sie sind also transponierbar. SINEs besitzen eine Kopienzahl von bis zu 106 Kopien pro Genom. Ein bekannter Vertreter der SINEs sind die Alu-Sequenzen im Genom des Menschen mit einer Kopienzahl von 400.000. Alu-ähnliche Sequenzen finden sich im Genom aller Primaten. Bei den SINEs wurden keine codierenden Bereiche, wie sie bei den LINEs auftreten, gefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen haben SINEs keine biologischen Funktionen, werden jedoch für Verwandtschaftsanalysen genutzt. Retroelemente.
        >SINE – Lexikon der Biologie (spektrum.de)
        >repetitive DNA – Lexikon der Biologie (spektrum.de)

      • Stadt-Zutritt nur für Badge(Abzeichen)-Träger
        Steuer auf Online-Einkauf

        Mit Schreiben an BK Merkel in cc
        W. Kretschmann, O. Scholz von
        Boris Palmer (Grüne) aus Tübingen, Richard Arnold (CDU) aus Schwäbisch Gmünd und Matthias Klopfer (SPD) aus Schorndorf,
        wird unter 35-Inzidenz, die sofortige Öffnung
        der Innenstadtbezirke mit Start-Bedingungen
        angefragt:

        -Schnellteststationen an den Zugängen zur Innenstadt,
        -höhere Mehrwertsteuer für den Online-Handel,
        -Einlass in Geschäfte, Restaurants und Kultureinrichtungen gelte nur, wer den an der Teststation ausgegebenen personalisierten Badge, als Nachweis für einen negativen Test, sichtbar mit sich führe. „steht in dem am Dienstag verfassten Brief.“ (RND/dpa)
        >„Innenstädte sterben“: Boris Palmer und andere OBs richten dringenden Appell an Merkel (msn.com)

  37. https://www.youtube.com/watch?v=JmW1ASfMtqo
    Der Sievi

    Eigentlich gehört mein post zum vorherigen Artikel, nur weiß ich nicht, ob er noch gesehen wird.
    Habe aber ein video eingestellt, in dem ein mit AstraZeneca C-Geimpfter Rettungssani von den üblen Nebenwirkungen berichtet , wie der Hausarzt mit ihm umgesprungen ist und eine Behandlung verweigert hat.
    So kann es kommen, daß sich niemand zuständig fühlt, wenn man sich freiwillig hat impfen lassen und nun mit Nebenwirkungen zu kämpfen hat.
    Es besteht ein Verdacht auf eine Entzündung des Zentralen Nervensystems , so berichtet er jetzt in o.g. video .

    Liebe Landsleute, verzichtet großzügig auf die „Impfung“,
    es sollen gerne die Politiker aller Coleur als erste Probanden drankommen, gerne auch alle die aus irgendwelchen Teppichetagen die Luft verpesten oder gleich den Herrn der Fliegen mit dem Pepsodentlächeln,
    den Schmuddelvolldrosten und den wirren Tierarzt .
    Ist Merkel schon ge“impft“?

    .

  38. https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/2757.svg2258 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2020 Teil I Nr. 48, ausgegeben zu Bonn am 28. Oktober 2020 Verordnung zur Verlängerung von Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins- und Stiftungsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (GesRGenRCOVMVV) Vom 20. Oktober 2020 Auf Grund des § 8 des Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie vom 27. März 2020 (BGBl. I S. 569, 570) verordnet das Bundesministerium der Justiz und für Ver- braucherschutz: § 1 Verlängerung von Maßnahmen Die Geltung der §§ 1 bis 5 gemäß § 7 Absatz 1 bis 5 des Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19- Pandemie https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f449.svgwird bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. ( das sind echte Vorausplaner, wußten schon im Oktober 2020, dass der Corona genau 31.12.2021 weg ist , nach deren Bundestags-Planung. -Caro.)) § 2 Inkrafttreten, Außerkrafttreten Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2021 außer Kraft. Berlin, den 20. Oktober 2020 Die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Christine Lambrecht

    Hoffentlich liest das noch jemand…habs wiedergefunden, man wollte es mir nicht glauben

    Also: die Filtertüten immer schön frisch halten!!
    Am besten Atmen einstellen

  39. Es tut mir leid, daß ich das wieder einmal sagen muß, aber Merkel & Co. hätten dieses Werk der absoluten Zerstörung nicht alleine bewerkstelligen können. Das war nur möglich, weil alle Parteien inkl. CDU (die AfD ausgenommen) Merkels Zerstörungswut eifrig u. bereitwillig mitgetragen haben und die Dummheit, Feigheit und Ignoranz von Millionen Deutschen ihr immer noch zugute kommt. In vielen anderen Ländern geht das Leben inzwischen normal weiter,während wir uns hier von einer Mutantenpropaganda in die andere treiben lassen. Heute bin ich zum Einkaufen gefahren und wurde wieder einmal Opfer von beispielloser Hysterie. Aber was will man erwarten von einem Volk, das sich im eigenen Land immer weiter zurückdrängen und abschaffen läßt und sich nicht einmal dagegen zur Wehr setzt. Auch der Armutsbericht 2019 ist erschreckend. Mehr als 2 Millionen Deutsche hatten kein Geld zum Heizen, während jeder Schmarotzer-Migrant hier in einer warmen Wohnung sitzt. Kein Wunder, daß hier nur noch die Kanakken Kinder in die Welt setzen, denn sie werden ja voll finanziert. Und der dumme Deutsche geht auch noch arbeiten, bezahlt den ganzen Irrsinn und findet diese Zustände auch noch richtig. Völlig plem-plem kann ich da nur sagen.

  40. „Führt der Lockdown am Ende zu mehr Corona-Toten?
    Die Mutationenfrage“
    Von Gastautor

    • Do, 18. Februar 2021 |

    Der Molekularbiologe Wolf-Dieter Schleuning zeigt in diesem Beitrag die prinzipiell positiven Auswirkungen von Virus-Mutationen: Es dürfte etliche unentdeckte, harmlosere Mutationen geben, die uns auf einen risikoarmen Weg zur Herdenimmunität bringen könnten – wäre da nicht der Lockdown.

    Die WHO verkündete in einem ihrer letzten wöchentlichen Covid-19-Update einen anhaltenden substanziellen Rückgang der Corona-Neuinfektionen und zwar weltweit, offenbar unabhängig von den jeweils getroffenen Gegenmaßnahmen. Nun beginnt das allgemeine Grübeln über die möglichen Ursachen. Zu diesem Thema seien im Folgenden ein paar epidemiologische Grundlagen zur Evolution von Krankheitserregern aufgelistet.

    Unsere Politiker und einige Virologen scheinen davon auszugehen, dass neue SARS-CoV-2 Mutationen grundsätzlich gefährlicher seien als die ursprünglich aus Wuhan importierte Population. Den Politikern mag man diese Fehleinschätzung nachsehen, den Virologen allerdings nicht. Viren verändern sich ständig durch Mutationen, und das Auftreten neuer Varianten ist ein zu erwartendes Ereignis und nicht per se ein Grund zur Sorge.

    Eine Diversifizierung von SARS-CoV-2 im Rahmen von Evolutions- und Anpassungsprozessen ist bei fortlaufender Übertragung bei Viren im Allgemeinen und bei RNA-Viren im Besonderen die Regel. Die meisten auftretenden Mutationen werden dem Virus keinen selektiven Vorteil verschaffen.

    Allerdings können bestimmte Mutationen oder deren Kombinationen einen solchen doch ermöglichen, etwa durch eine erhöhte Rezeptorbindungsaktivität oder die Fähigkeit, das Immunsystem des Wirts zu täuschen.

    Nun gibt es zwar Belege, dass diese Mutationen, z.B. die aus England stammende B.1.1.7 Variante, virulenter (ansteckender) sind, aber bisher keine statistisch validen Daten, dass sie pathogener wären (d.h. schwerere Krankheitsverläufe verursachen).

    Es gibt nämlich keinen evolutionären Druck in Hinblick auf die Selektion von Viruspopulationen mit verstärkter Pathogenität. Der evolutionäre Druck richtet sich vielmehr ausschließlich auf die Selektion von Populationen mit erhöhter Virulenz (Ansteckungsgefahr). Erhöhte Pathogenität wäre sogar ein negativer Selektionsfaktor, weil die Infizierten isoliert werden und dann das Virus nicht weiter verbreiten können…

    Für die Verbreitung einer Viruspopulation ideal wäre in der Tat eine Mutation, die hoch ansteckend ist, aber kaum Symptome verursacht. Solche Mutationen gibt es vielleicht schon lange, aber sie wurden nicht identifiziert, weil symptomarme Personen selten getestet werden. Auch schwach pathogene Viren lösen eine Immunantwort aus, sonst würden wir ja schon an einem harmlosen Schnupfen sterben.

    Dass eine Minderung der Pathogenität vor allem in Verbindung mit einer erhöhten Reproduktionsrate auftritt, ist Lehrbuchwissen, das auch Virologen bekannt sein müsste, das sie aber den Politverantwortlichen offensichtlich nicht verraten…“
    https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/fuehrt-der-lockdown-am-ende-zu-mehr-corona-toten-die-mutationenfrage/
    (Längerer Artikel)

  41. DIE ANSTECKNADEL

    Bunt und harmlos erscheinend –
    Das Symbol des Bösen: Der Kreis der Agenda 2030 / des Great Reset
    Es gibt Unternehmer, die immer noch nicht glauben können, dass UN Agenda 2030 und der Great Reset tatsächlich umgesetzt werden. Viele Selbstständige klagen daher, dass sie jetzt vom Staat im Lockdown keine finanzielle Hilfe erhalten. Alle hoffen, dass der Staat endlich zahlt, statt ein Ende der Berufsverbote zu fordern.

    Viele wissen nicht, wofür die Lockdowns sind und halten den Great Reset nur für einen verrückten Plan, den Regierungen doch niemals umsetzen würden, ohne mit den Bürgern zuvor darüber zu sprechen. Sie übersehen dabei, dass die Pläne für die Agenda 2030 sowie der Great Reset seit Jahren angekündigt wurden.

    Seine Befürworter, der Personenkreis der ihn aktiv betreibt, trägt offen ein Erkennungszeichen. Kannten Sie es schon?

    Ein Kommentar von Alina Adair, 17.02.2021

    Das Weltwirtschaftsforum hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass diese Pläne existieren und immer wieder darauf hingewiesen. Wer als Journalist den Great Reset jedoch erwähnte, wurde schnell in die Ecke der „Verschwörungstheoretiker“ gestellt. Kaum jemand konnte sich vorstellen, dass so ein bösartiger Plan wie der Great Reset, der die bewusste Zerstörung der Wirtschaft in den Industrienationen beinhaltet, in die Tat umgesetzt werden könnte. Auch in Österreich glauben noch immer alle „Gutmenschen“, dass Herr Kurz sie doch nie hinters Licht führen würde.

    Die Entlohnung der Helfer ist unbekanntWer hingegen in den letzten Jahren die Presse aufmerksam verfolgt und sich auch aus alternativen Medien informiert hat, der weiß, dass Klaus Schwab vom WEF sich seit Jahren um die Regierungsvertreter der Industrienationen bemühte. Was er ihnen versprochen, damit sie seinem Plan folgen, ist unbekannt, doch ist davon auszugehen, dass für jeden Helfer dabei etwas herausspringt.

    Anders ist nicht zu erklären, dass auch ein Mark Rutte in den Niederlanden die Holländer mit Ausgangssperren schikaniert, die ebenfalls zum Plan des Deutschen Klaus Schwab gehören. Schwab ist wie eine Spinne im Netz und er hat Jahre und viel Geld in seinen Plan zum Umbau der Weltwirtschaft gesteckt. Viele belächelten die Warnungen, doch heute zeigt sich, dass der Great Reset läuft.

    (:::)

    Helfershelfer tragen das Logo als Anstecknadel
    https://twitter.com/rosenbusch_/status/1348184665421733889

    Der Great Reset wurde 2020 gestartet und seitdem beherrscht die Corona-Politik die Industriestaaten, wo jetzt gerade die Wirtschaft gezielt an die Wand gefahren wird, damit danach bei Null wieder angefangen werden kann. Klaus Schwab vom WEF sitzt derweil in Davos und zieht die Fäden seiner Marionetten, die er in den letzten Jahren alle erfolgreich auf seine Seite gebracht hat.

    https://pbs.twimg.com/media/ErW2zkqWMAA9deh.jpg

    Wer alles zu seinem Puppentheater gehört, wird dank einer Anstecknadel immer deutlicher, die seine Marionetten offen zur Schau tragen und die somit ihre Unterstützung zum Great Reset symbolisieren…
    https://www.wochenblick.at/das-symbol-des-boesen-der-kreis-der-agenda-2030-des-great-reset/

    Great Reset
    https://de.wikipedia.org/wiki/Great_Reset

    Aufmerksam auf die (angebl.) Anstecknadel(!) wurde
    ich bei Dushan Wegner. Ich glaube es, weiß es
    aber nicht sicher u. bin noch etwas mißtrauisch.
    https://www.dushanwegner.com/sedimentiertes-sedativ/

    „TRANSFORMING OUR WORLD – THE 2030 AGENDA FOR SUSTAINABLE DEVELOPMENT“
    https://sustainabledevelopment.un.org/content/documents/21252030%20Agenda%20for%20Sustainable%20Development%20web.pdf

    WIKI
    Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (englischSustainable Development Goals, SDGs; französischObjectifs de développement durable) sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN), welche weltweit der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen.[1] Sie wurden in Anlehnung an den Entwicklungsprozess der Millenniums-Entwicklungsziele (MDGs) entworfen und traten am 1. Januar 2016 mit einer Laufzeit von 15 Jahren (bis 2030) in Kraft.[2]
    https://kurzelinks.de/gway

    Im Unterschied zu den MDGs, die insbesondere Entwicklungsländern galten, gelten die SDGs für alle Staaten.

    Der offizielle deutsche Titel lautet Transformation unserer Welt:

    Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (kurz: Agenda 2030);[3][4] synonym wird Globale Nachhaltigkeitsagenda, Post-2015-Entwicklungsagenda, Globale Ziele der UN und Weltzukunftsvertrag verwendet.[5][6][7][8][9][10][11]

    Im Gegensatz zu den Millenniums-Entwicklungszielen, bei denen die soziale Entwicklungsdimension sehr stark im Vordergrund stand, sollten die SDGs das Thema Nachhaltigkeit wesentlich stärker betonen. Damit wurden neben sozialen auch ökonomische sowie insbesondere ökologische Aspekte mit in die Entwicklungsagenda aufgenommen.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ziele_f%C3%BCr_nachhaltige_Entwicklung

    UMSETZUNG IN DEUTSCHLAND
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ziele_f%C3%BCr_nachhaltige_Entwicklung#Umsetzung_in_Deutschland

  42. 23/10/2020
    Why this narrative is false

    We ran each of these photos through a reverse image search and it confirmed that each one of them was authentic.

    We ran each of these photos through a reverse image search and it confirmed that each one of them was authentic. 

    The photo of Emmanuel Macron was taken in 2018 during a speech he gave at the Bill and Melinda Gates Foundation in New York as part of the “Goalkeepers” conference. 

    The photo of Bill Gates was taken at the same event, but a year earlier, in 2017.

    The photo of Tedros Adhanom Ghebreyesus was taken in 2018 during a World Health Organization press conference on the Ebola epidemic. The photo of Horacio Arruda was published by several media outlets in Quebec in 2020.

    So, what is this badge and why are so many people wearing it? The social media user who posted this was right that the badge refers to the „Global goals„, which are the Sustainable Development Goals defined by the United Nations in 2012 and adopted by the member states in 2015. 

    The UN defines these goals as a universal call to action to hit targets by 2030 aimed at ending poverty, protecting the planet and guaranteeing that all people enjoy peace and prosperity. Anyone can order this badge on the UN site.

    GOOGLE-ÜBERS.:

    Wir haben jedes dieser Fotos einer umgekehrten Bildsuche unterzogen und festgestellt, dass jedes von ihnen authentisch ist.
    
    Das Foto von Emmanuel Macron wurde 2018 während einer Rede aufgenommen, die er im Rahmen der „Goalkeepers“ -Konferenz bei der Bill and Melinda Gates Foundation in New York hielt.
    
    Das Foto von Bill Gates wurde auf derselben Veranstaltung aufgenommen, jedoch ein Jahr zuvor, im Jahr 2017.
    
    Das Foto von Tedros Adhanom Ghebreyesus wurde 2018 während einer Pressekonferenz der Weltgesundheitsorganisation zur Ebola-Epidemie aufgenommen. Das Foto von Horacio Arruda wurde 2020 von mehreren Medien in Quebec veröffentlicht.
    
    Also, was ist dieses Abzeichen und warum tragen so viele Leute es? Der Social-Media-Nutzer, der dies gepostet hat, hat zu Recht festgestellt, dass sich das Abzeichen auf die "globalen Ziele" bezieht, die die von den Vereinten Nationen 2012 festgelegten und 2015 von den Mitgliedstaaten verabschiedeten Ziele für nachhaltige Entwicklung sind.
    
    Die Vereinten Nationen definieren diese Ziele als einen universellen Aufruf zum Handeln, um Ziele bis 2030 zu erreichen, die darauf abzielen, die Armut zu beenden, den Planeten zu schützen und sicherzustellen, dass alle Menschen Frieden und Wohlstand genießen. Jeder kann dieses Abzeichen auf der UN-Website bestellen.
    
    

    (:::)

    In summary

    This badge is a symbol of the UN’s Sustainable Development Goals and, when politicians and public figures wear it, it represents their support for working towards these goals for 2030. These goals are non-binding and the latest reports show that they are far from being met. (Tatsachen hiermit kleingeredet, verharmlost!)
    https://observers.france24.com/en/20201023-debunked-colorful-badge-membership-new-world-order

    Nochmal Merkels WWF/WEF-Reden

    2019
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/suche/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-zur-49-jahrestagung-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2019-in-davos-1572920

    2020
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

    2021
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-anlaesslich-des-davos-dialogs-des-world-economic-forum-am-26-januar-2021-videokonferenz–1844594

    Logo Ziele für nachhaltige Entwicklung

    Agenda 2030 – Ziele für eine nachhaltige Entwicklung weltweit

    • Im Jahr 2015 hat die Weltgemeinschaft die Agenda 2030 verabschiedet. Die Agenda ist ein Fahrplan für die Zukunft. Ihr Leitziel ist es, weltweit menschenwürdiges Leben zu schaffen. Dies umfasst ökonomische, ökologische und soziale Entwicklungsaspekte. Alle sind aufgefordert, ihr Tun und Handeln danach auszurichten.

    Die Agenda ist Ausdruck einer neuen Qualität der Politik: Alles soll mit Bedacht auf eine nachhaltige Entwicklung überlegt und angegangen werden.

    Die Agenda gilt – anders als frühere Programme zur nachhaltigen Entwicklung – gleichermaßen für Industrieländer, Schwellen- und Entwicklungsländer. Schließlich stehen alle in der Verantwortung, nachhaltige Entwicklung durch den grundlegenden Umbau von Strukturen, Prozessen sowie Denk- und Verhaltensweisen in den nächsten Jahren entscheidend voranzubringen.

    Deutschland mit Engagement dabei
    Die Bundesregierung hat die Verhandlungen intensiv und in national und international hoch anerkannter Weise begleitet.

    „Die Weltgemeinschaft hat sich mit der 2030-Agenda für die kommenden 15 Jahre viel vorgenommen“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Regierungserklärung im September 2015, als die Agenda von den Vereinten Nationen beschlossen wurde…

    Vorbildlich herangehen
    Um die ehrgeizigen Ziele so gut wie möglich umzusetzen, werden Fortschritte regelmäßig überprüft.
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/nachhaltigkeitspolitik/laender-berichten-ueber-umsetzung-417682
    Ein geregeltes Verfahren unter dem Dach des „Hochrangigen Politischen Forums für nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen (High Level Political Forum on Sustainable Development, HLPF) stellt dies sicher. Es sorgt zugleich dafür, dass aus allen Ländern die Ergebnisse vergleichbar werden…
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/nachhaltigkeitspolitik/ziele-fuer-eine-nachhaltige-entwicklung-weltweit-355966

  43. Nachdem Makow, umstritten ist und das ist auch gut so, denn unsere Aufgabe ist es ja, alles zu überprüfen, um uns dann eine Meinung bilden zu können, habe ich jedoch bezüglich zu seiner „Virus-Spur“
    keine Einwände.
    Von Anfang an hat er das böse Spiel mit uns durchschaut und damals bereits auf die Entwicklungen hingewiesen, die auch so gekommen sind.
    Wie weit sind wir schon hineingekommen?
    Sehr, sehr weit.
    Wir haben nur noch die Wahl, Komplize unseres eigenen Selbstmordes zu sein oder zu kämpfen.
    Herr Mannheimer kämpft unermüdlich durch Aufklärung in die jeder Aufgeklärte hineingenommen ist um die noch draußen Stehenden wachzurütteln.

    Denn es ist tatsächlich so – wie mir Menschen immer wieder wissen lassen –
    man muß sich erst überwinden, zu glauben, daß diese Regierung Böses mit uns im Schilde hat –
    weil das natürlich dem manipulierten Medien-Publikum sehr schwer fällt.
    Hierzu bedarf es meist Nachhilfe im Sinne – wer nicht hören will, muß fühlen.

    Mehrheit im Kampf gegen diesen Corona-Plan, Great Reset zu werden benötigt Zeit – während auf der anderen Seite, wegen zu wenig Aufhaltens deren Ziele immer greifbarer werden.
    Und dieses Aufhalten wurde gesichert durch drakonische Geldstrafen. Doch durch die Existenzverluste wird diese „Sicherung“ immer mehr hinfällig.
    Ein Wettlauf mit der Zeit.
    Und zuletzt bleiben uns Aufgeklärten nur noch wir selbst übrig, wir müssen zusehen als Einzelkämpfer was wir für uns noch erreichen.

    https://henrymakow.com/deutsche/2021/02/06/makow-stirb-auf-unseren-fusen-oder-lebe-auf-unseren-knien/

Kommentare sind deaktiviert.