Der wahr gewordene Horror: Geimpfte Menschen entwickeln sich zu wandelnden biologischen Zeitbomben


Von Michael Mannheimer, 20. Juni 2021

Die Hölle – das sind wir selbst

Wer Angst vor der Hölle hat, kann sie ab sofort beiseite legen: Denn er ist bereits in ihr angekommen. All das, was der größte Angriff satanischer Kräfte* gegen die menschliche Zivilisation – die sog. Corona-Plandemie – an Folgen, Verwirrungen, Lügen, Kollateralschäden, psychischen und wirtschaftlichen Nebenwirkungen, massenhaften Suiziden, globaler Verarmung und wissenschaftlichem Betrug mit sich brachte, nichts anderes ist als die Hölle auf Erden. Die Hölle sind sozusagen wir selbst. Am Beispiel der weltweiten Impfkampagnen – durchgesetzt inzwischen mit Hilfe des Militärs und Spezialkräften der Polizei – hat sich gezeigt:

Menschen, die unwissend genug sind, sich einen experimentellen Impfstoff injizieren zu lassen, der die Entstehung hochansteckender Superstämme in ihrem eigenen Körper beschleunigt, sind wandelnde biologische Zeitbomben und eine Bedrohung für die Gesellschaft.

* Für Neuleser: Als Atheist glaube ich weder an Gott noch an Satan als einer eigenen Entität. Aber ich glaube daran, dass beides, das “Göttliche” wie das “Satanische”, in jedem von uns Menschen lebt

Geimpfte sind in Wahrheit
wandelnde biologische Zeitbomben

Das wissen die Globalisten. Das wissen Gates, Merkel, Söder, Macron, kurz und die ganzen anderen tausenden politischen Schwerverbrecher, einschließlich des WWF-Gründers Klaus Schwab, genau. Denn mit ihrer durchgesetzten Neudefinition der Immunität durch die NWO – die die natürliche Immunität durch die natürlichen Antikörper wegdefiniert hat und ab sofort nur noch Geimpfte als immunisiert ansehen – haben sie das Tor zur Hölle geöffnet. Es gibt immer noch genügend Naive, die glauben, es sei mit einer Impfung getan. Welch fataler Irrtum: Laut Gates und WHO wird die Menschheit ab sofort in alle Ewigkeit und unzählige Male während ihres Lebens zwangsgeimpft werden. Wer sich querstellt, kommt entweder in einen Gulag (ich berichtete) oder wird zwangsgetestet: Ohne zu wissen, dass die neuesten Tests bereits die Impfung selbst sind: Niemand Geringeres als die Johns Hopkins University bestätigt: Impfverweigerer können mittels PCR-Test geimpft werden.*

Doch damit nicht genug: Ab sofort werden die Geimpften die “Spreader” (Verbreiter) für Krankheiten werden – und damit das Prinzip der Medizin auf den Kopf stellen: Die angebliche Heilung gegen eine Virus (durch Impfung) ist in Wahrheit die Infektion durch den Virus. Und “Geheilte” sind zur Gefahr für den Rest der Menschheit geworden. Weil von ihnen die eigentliche Ansteckungsgefahr für Gesunde ausgeht. Wer sich dessen nicht Wort für Wort und in seiner ganzen Bedeutung bewusst wird, hat nichts verstanden und steht dem Ganzen wie ein Blinder gegenüber.

* https://www.legitim.ch/post/johns-hopkins-university-best%C3%A4tigt-impfverweigerer-k%C3%B6nnen-mittels-pcr-test-geimpft-werden


Die Dante´sche Hölle: Jetzt haben wir sie

Zeichnung “Göttliche Komödie” Sandro Botticelli

Was die Globalisten (Sammelbegriff für Illuminati, Freimaurer, Club der 300, Skull$Bones, das Machtjudentum, globales Finanzwesen, Milliardäre mit cäsarischem Größenwahn und allesamt Psychopathen) mittels der künstlich entfachten Corona-Pandemie (die laut WHO längst vorbei ist und nichts anderes als eine “normale saisonale Grippe” war), mit dem Rest der Menschheit vorhat: Das ist, wie sich Dante Alighieri in seiner “Göttliche Komödie” die Hölle vorgestellt hat: Sünder kommen in neun Höllen-Kreise, die trichterförmig nach unten angeordnet sind. Je tiefer der Kreis, desto schwerer die Sünde.

  • Der erste Kreis der Hölle ist der Limbus, also der Bereich, in dem all die schmoren müssen, die arglos Schuld auf sich geladen haben.
  • Ab dem zweiten Kreis geht dann die Hölle so richtig los:
  • Wollüstige Seelen landen beispielsweise im dritten Kreis,
  • Geizige im vierten.
  • Ab dem siebten Kreis sind die wirklich bösen Menschen zu finden:
  • Gewalttäter, Betrüger, Diebe und Verräter.

Alle Charaktere der neun Kreise der Dante´schen Hölle treffen auf die naiven Unterstützer und professionellen Vorantreiber der NWO zu: Es sind dabei solche, die keine Ahnung haben, dass sie dem Teufel selbst dienen – und solche, die für 30 Silberlinge nicht nur ihre eigenen Völker, sondern die Menschheit als Ganzes verraten. Doch wer glaubt, dass sie für Ihren Verrat irgendwann in einer Hölle bezahlen müssen, enttarnt sich als ein Gläubiger: Nichts dergleichen wird geschehen. Die Hölle ist ein Konstrukt von Menschen, die auf Gerechtigkeit nach dem Tod hoffen für jene, die gutes oder böses zu Zeiten ihres Lebens getan haben. Doch eine Hölle nach dem Tod ist ein unausrottbarer Wunschtraum: Den die Hölle – das sind wir selbst.


Geimpfte Menschen sind
wandelnde biologische Zeitbomben

Von Mike Adams, 26.03.2021
https://www.newstarget.com/2021-03-26-situation-update-mar-26-vaccinated-people-are-walking-biological-time-bombs.html

Menschen, die unwissend genug sind, sich einen experimentellen Impfstoff injizieren zu lassen, der die Entstehung hochansteckender Superstämme in ihrem eigenen Körper beschleunigt, sind wandelnde biologische Zeitbomben und eine Bedrohung für die Gesellschaft.  

Die Globalisten wissen das, und in Übereinstimmung mit ihren Zielen der globalen Massenvernichtung geben sie den gefährlichsten und ansteckendsten Menschen “Impfpässe”, damit sie sich frei in der Gesellschaft bewegen und ihre Superstamm-Viren weit und breit verbreiten können. Wiederum ist das alles Absicht.  

Die sichersten Menschen sind diejenigen,
die ein starkes angeborenes Immunsystem haben

Die sichersten Menschen sind diejenigen, die ein starkes angeborenes Immunsystem haben und bereits Antikörper gegen das Coronavirus gebildet haben, ohne dass ein medizinischer Eingriff erforderlich ist. Dies ist bei den meisten Menschen mit Hilfe von Vitamin D, Zink, Ernährung, erholsamen Schlaf und Vermeidung von giftigen Lebensmitteln und Medikamenten leicht zu erreichen.  

Dennoch weigert sich die gesamte “Wissenschafts”-Industrie, der angeborenen Immunität irgendeine Rolle zuzuerkennen, und Antikörper, die der Einzelne selbst erzeugt, werden nicht als Funktion anerkannt. Zum Beispiel können Sie keinen “Antikörper-Pass” bekommen, wenn Sie Ihre eigene angeborene Immunität zeigen, obwohl Sie den Krankheitserreger dank Ihres gottgegebenen Immunsystems bereits besiegt haben.  

Die moderne “Wissenschaft” will Ihnen weismachen,
dass Sie überhaupt kein Immunsystem haben

Die moderne “Wissenschaft” – wenn wir es überhaupt wagen, sie so zu nennen – will Ihnen weismachen, dass Sie überhaupt kein Immunsystem haben und dass Ihr Körper von mRNA-Impfstoffen gekapert werden muss, um zu funktionieren. Dies ist eine gigantische, gefährliche Lüge, und sie wird von fast allen Medien, medizinischen Zeitschriften und medizinischen “Autoritäten” auf der ganzen Welt wiederholt (von denen die meisten natürlich für die KPCh arbeiten, um die westlichen Nationen zu zerstören).  

Wenn Abriegelungen, Quarantänen und Masken für irgendjemanden erforderlich wären, sollten es die Geimpften sein! Es sind die geimpften Menschen, die für die Gesellschaft am gefährlichsten sind und die am wahrscheinlichsten andere mit Superstämmen infizieren, die bereits eine vollständige Immunität gegen bestehende Impfstoffe zeigen. Die Impfstoffe sind also bereits weitgehend obsolet geworden.  

Nur das angeborene menschliche Immunsystem
kann mit den schnellen Mutationen umgehen

Nur das angeborene menschliche Immunsystem kann mit den schnellen Mutationen umgehen und sie in wenigen Stunden besiegen, anstatt 10+ Monate darauf zu warten, dass die Impfstoffindustrie eine weitere “Covid-Booster-Spritze” herausbringt.   Die Impfstoffindustrie wird diese Varianten und mutierten Stämme für immer jagen, genauso wie Antibiotika für immer die Superbugs in Krankenhäusern jagen. Doch heute ist die ganze Welt die Superstamm-Fabrik für die Impfstoff-/Biowaffen-Industrie, und in Wahrheit ist hier etwas viel Schlimmeres im Spiel.   Fauci, das NIH und das CCP brauchten Milliarden von Menschen, um als Biowaffen-Fabriken zu dienen, um ihre ultimative völkermörderische Biowaffe zu beschleunigen

Es stellt sich heraus, dass es Fauci, den NIH und dem CCP nicht wirklich gelungen ist, eine tödliche Biowaffe zu bauen, die die Menschheit auslöschen würde. Die Waffe, die sie bauten – SARS-COV-2 – sollte lediglich Milliarden von Menschen davon überzeugen, Impfstoffe zu nehmen, die ihre eigenen Körper in Biowaffenfabriken verwandeln würden, so dass die Mutationsentwicklung dann global fortschreiten konnte.  

Auf diese Weise war der zentralisierte Biowaffen-Impfstoff-Militärkomplex in der Lage, sein Biowaffen-Entwicklungsprogramm zu “dezentralisieren”, indem er einen relativ milden Stamm in die freie Wildbahn entließ und ihm einen Impfstoff folgen ließ, um die Anpassungen des Superstamms zu beschleunigen. In der Tat ist jeder Mensch, der den Impfstoff genommen hat, jetzt eine wandelnde Biowaffenfabrik, die Superstämme produziert und sie mit Hilfe ihres Impfpasses über die ganze Gesellschaft “ausscheidet”.  

Da Kreuzfahrtgesellschaften, Sportstadien, Fluggesellschaften, Universitäten und andere Organisationen jetzt eine “nur geimpfte” Politik ankündigen, wem sie die Wiederaufnahme normaler Aktivitäten erlauben, schaffen sie “perfekte Sturm”-Bedingungen für die Verbreitung des nächsten globalen Killer-Virenstammes, der das Ergebnis zufälliger Mutationen in einer geimpften Person sein wird, und nicht von absichtlicher Konstruktion in einem genetischen Labor.  

Der eigentliche medizinische Zweck des Impfstoffs besteht darin, die weniger tödlichen Stämme auszurotten und einen viralen Anpassungsdruck zu erzeugen, der die Entstehung tödlicherer Stämme beschleunigt.   Das war alles Absicht. Sie wussten, dass sie die perfekte Waffe nicht im Labor entwerfen konnten… sie mussten Menschen als wandelnde Laborexperimente einsetzen. Und das ist genau das, was der Impfstoff erreicht hat.  

Geimpfte Menschen sind gefährlich, wenn sie in der Nähe sind

Jeder, der die tödliche “Superstamm”-Welle überleben will, die gerade in den Körpern der Geimpften mutiert, muss sich darüber im Klaren sein, dass das Fernbleiben von geimpften Menschen eine Frage von Leben und Tod sein kann. Es sind die Geimpften, die am gefährlichsten sind und denen deshalb der meiste Zugang zur Gesellschaft gewährt wird. In ihrem Egoismus und ihrer wissenschaftlichen Ignoranz tragen diese willigen Biowaffen-Freiwilligen dazu bei, das größte Verbrechen gegen die Menschheit auszuführen, das man sich nur vorstellen kann: Eine globale Seuche, angetrieben durch dezentralisierte, beschleunigte, adaptive genetische Formung, die sich auf Milliarden von willigen Freiwilligen stützt, die als Mutationslabore dienen.  

Das Ausmaß dieses globalen medizinischen Experiments
stellt das gesamte Nazi-Regime in den Schatten

Das Ausmaß dieses globalen medizinischen Experiments an lebenden menschlichen Subjekten stellt das gesamte Nazi-Regime in den Schatten. Wenn die nächste Todeswelle kommt, werden die Medien natürlich den Ungeimpften die Schuld geben, obwohl die Ungeimpften nirgendwo hingehen dürfen, zunehmend. Es sind die Geimpften, die sich selbst und andere umbringen werden, weshalb ich sage, dass sie Teil eines “Impfstoff-Selbstmordkults” sind.   Sie sehen das bereits in den Medien: Die Superstämme haben bereits begonnen, aufzutauchen, und die aktuelle Palette an Impfstoffen wird wahrscheinlich noch in diesem Jahr völlig überholt sein. Pfizer hat bereits seinen Plan bekannt gegeben, von jährlichen Corona-Impfungen zu profitieren, da die Mutationen und Stämme in ein nicht enden wollendes Muster von Wiederholungen fallen, alles beschleunigt durch den ersten Impfstoff (durch Design).  

Die heutige Update Situation erzählt die ganze Geschichte von dem, was hinter all dem ist und wo es hingeht:   https://www.newstarget.com/2021-03-26-situation-update-mar-26-vaccinated-people-are-walking-biological-time-bombs.html

***

Die Hölle – das sind wir selbst

In seinem Drama “Die geschlossene Gesellschaft” (1944) lässt Jean-Paul Sartre drei Menschen auftreten, die sich nach ihrem Tod in der Hölle wiederfinden, eingeschlossen in einem Raum von einem geheimnisvollen Diener, in dem sie, ohne Hoffnung auf ein Ende, sich gegenseitig als Peiniger und Opfer ausgeliefert sind. Alle drei haben sich schwerer krimineller Verfehlungen während Ihres Erdendsein zuschulden kommen lassen – und sind in der Hölle gelandet, wo sie sich auf das Schlimmste gefasst machen: Aber die erwartete Folter und die körperlichen Qualen stellen sich nicht ein. Erst allmählich wird allen klar, dass sie selbst zu ihren eigenen Folterknechten bestimmt sind, indem sie sich gegenseitig ihre Lebenslügen entreißen. Ein kurzes Aufflackern von Solidarität erlischt aus Angst und aus gegenseitigem Hass.

Jeder ist dazu verdammt, die anderen beständig zu quälen und selbst von den anderen gequält zu werden. Nicht einmal töten können sie sich, sind sie doch bereits tot. Und so gilt auf ewig: „Die Hölle sind die anderen“. Nacheinander proben alle den Ausbruch aus diesem Gefängnis, indem sie schreien oder an die Tür schlagen. Doch selbst als sich schließlich die Tür öffnet, erschrecken alle vor der vermeintlichen Falle der Freiheit, drängen sich wieder aneinander und niemand verlässt den Raum. Wenn Garcin – ein Journalist, der seine Frau in den Tod getrieben und als Politiker in entscheidender Situation feige versagt hat – am Ende die letzten Worte „also – machen wir weiter“ sagt, hat sich ihre Lage nicht verändert: Sie werden ihre Notgemeinschaft ewig aufrechterhalten müssen, ohne wirklich voranzukommen.

Fazit

Sartre übertrifft in meinen Augen in puncto Kompaktheit und Schlüssigkeit der Darstellung dessen, was wir unter “Hölle” verstehen, jene von Dante Alighieri um Längen. Allein in seinem Fazit „Die Hölle sind die anderen“ hat er sich geirrt. Es sind nicht die anderen, die die Welt zur Hölle machen. Wir alle sind daran beteiligt: Jene, die, wie die Vorantreiber der Neuen Weltordnung und des Great Reset, einen höllischen Charakter haben – und jene, die deren Wirken nicht vereiteln. Daher hätte sein Stück richtigerweise heißen müssen: “Die Hölle – das sind wir selbst”.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
238 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments