Die „Overton“-Manipulation: Warum die meisten Menschen für Lockdown, Massenimmigration und Zwangsimpfung sind


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

Politische Vorhaben, die innerhalb des Overton-Fensters liegen,
gelten als konsens- oder mehrheitsfähig

Als Overton-Fenster wird der Rahmen an Ideen bezeichnet, die im öffentlichen Diskurs akzeptiert werden, unter dem Gesichtspunkt der öffentlichen Moral. Nach diesem Modell enthält dieses Fenster eine Reihe von Postulaten, die im aktuellen Klima der öffentlichen Meinung als politisch akzeptabel angesehen werden und die ein Politiker empfehlen kann, ohne als zu extrem zu wirken, um ein öffentliches Amt zu erhalten oder zu behalten. Das Konzept wird auf der ganzen Welt angewandt, insbesondere von politischen Analytikern – zum Beispiel zur Evaluation und Einschätzung von Sachverhalten. Ein verwandter Begriff ist der Meinungskorridor, der in Schweden und Norwegen verwendet wird.

Der Name leitet sich von dem Begründer dieser Theorie Joseph P. Overton (1960–2003) ab, einem amerikanischen Anwalt und ehemaligen Vizepräsidenten des Mackinac Center for Public Policy. Overton behauptete, die politische Lebensfähigkeit einer Idee hinge hauptsächlich davon ab, ob sie in dieses Modell passe und nicht so sehr davon, den individuellen Präferenzen der Politiker gemäß konzipiert zu sein.

Das Overton-Fenster ist ein Ansatz, um zu bestimmen, welche Ideen den Bereich der Akzeptanz innerhalb der möglichen Regierungspolitik einer Demokratie definieren. Befürworter von Postulaten außerhalb des Fensters (Framing) versuchen, die Öffentlichkeit zu überzeugen oder sie zu beeinflussen, um das Fenster zu verschieben und/oder zu erweitern. Befürworter der gegenwärtigen oder ähnlicher Standards versuchen innerhalb des Fensters die Menschen davon zu überzeugen, dass die außerhalb liegende Politik als inakzeptabel betrachtet werden sollte.

Das Overton-Fenster geht von der Frage aus, warum so viele neue und plausible Ideen nicht ernst genommen werden. Overton stellte fest, dass Politiker, die wiedergewählt werden wollen, sich keine Antworten leisten wollen oder können, die als extrem gelten. Der Rahmen des Akzeptablen sollte nicht gesprengt werden. In diesem „Annehmlichkeitsfenster“ finden sich akzeptable Vorhaben, die von Experten oder Wissenschaftlern abgesegnet wurden, die durch Statistiken abgesichert und belegbar sind, die gute Chancen haben, in die Gesetzgebung aufgenommen zu werden und letztlich von vielen Wählern mitgetragen werden.[Rutger Bregman: Utopien für Realisten. 2. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg 2019]

Am obigen Diagramm erkennt man die Wirkungsweise des Overton-Fensters:
Dieses, in weiß gezeichnete Fenster der von der Bevölkerung akzeptierten Politik, kann mittels bestimmter Manipulationen beliebig nach rechts oder links verschoben werden. Wobei es seine Attribute („populär“, „realpolitisch“, „Ist-Zustand“) beibehält – obwohl es seine politische Grundausrichtung komplett geändert hat. Im obigen Beispiel: Verschiebt man das Fenster nach ganz links, wird eine zuvor als inakzeptablen empfundenen globalistische Politik nun von der Bevölkerung als „populär“, „realpolitisch“ und „Ist-Zustand“ eingestuft.

Laut der sogenannten Overton-Fenster-Theorie gibt es für jede Idee oder für ein Problem in der Gesellschaft ein sogenanntes Fenster der Möglichkeiten/ der Gelegenheit. Innerhalb dieses Fensters hat man die Option, über eine Idee zu diskutieren, sie öffentlich zu unterstützen, zu fördern und zu versuchen, sie schließlich als Gesetz zu statuieren. Es bestehen eine Reihe von Möglichkeiten, die von «undenkbar», d.h. der öffentlichen Moral völlig entgegengesetzt bis hin zu „aktuell“, d.h. breit diskutiert und angenommen im Bewusstsein der Massen und letztlich gesetzlich verankert.

Die 68er waren Meister in der Anwendung des Overton-Prinzips

Die durch Overton beschriebene Technik zur Manipulation der Einstellung zu den Dingen in der Gesellschaft, die früher als absolut inakzeptabel galten, hat nichts mit Theorie zu tun. Diese Technik findet statt. Jeden Moment. Und sie hat Deutschland und  Europa im Vergleich zu früher in einer Weise umgestaltet, wie man es noch 1980 nie für möglich gehalten hatte. Der Artikel beschreibt dies am Beispiel des Kannibalismus sehr eindrücklich, wie man diesen Begriff und die Praxis dazu von „undenkbar, zu „inakzeptabel“, zu „interessant“ bis hin zum völlig akzptierten gesellschaftlichen Wert verändern kann.


Wie das Overton-Prinzip funktioniert

Von zentraler Bedeutung ist dabei die Umwandlung der Begriffs, die man umgestalten will. Zählte „Religionskritik“ etwa als vollkommen anerkannter Standard in westlichen Gesellschaften, und will man sie jedoch in Form der Islamkritik verhindern, so wäre es kontraproduktiv, Islamkritiker als „Religions-“ oder „Islamkritiker“ zu bezeichen. Man nennt sie besser „Islamophile“ oder „Islamhasser“ – was deren Akzeptanz in der Gesellschaft nachweislich erschwert hat (während umgekehrt kein linker Kirchenkritiker sich als „Christenhasser“ bezeichnen würde).

Im nächsten Schritt werden „Wissenschaften“ (meist aus den „weichen“ Themengebieten wie Soziologie, Ethnologie, Kommunikationswissenschaften u.a.,  wo jeder alles behaupten kann und rhetorische Fähigkeiten über wissenschaftliche obsiegen)) zu Hilfe gezogen, um die Neudeutung des Begriffs „wissenschaftlich“ aufzuwerten und alte Begriffsmuster aufzuweichen.

Parallel dazu werden die Medien einbezogen, die die neuen Begrifflichkeiten in tausenden und abertausenden von beiträgen gesellschaftsfähig machen (Nicht umsonst war die Unterwanderung der Medien das erste und wichtigte Ziel der 68er).

Wenn man dann diesen Begriff nur lange genug „wissenschaftlich“ und medial beharkt, wird es früher oder später zu einem radikalen Umdenken der Gesellschaft über JEDEN  avisierten Wert  geben – und jene, die früher Teil der mehrheitsmeinung waren, finden isch plötzlich auf der anderen Seite wieder: Als Feinde de Fortschritts, als Ewiggestrige, als Volks- oder . Menschenfeinde (Homophobe).

Beispiele:
Kernkraft, Homosexualität, Massenimmigration, Klima

  • Die europäische Linke und die deutschen Grünen haben dies mehrfach vorexerziert. Aus der weitestgehend akzeptierten Kernkraft der 50er bis Anfang 70er Jahe wurde ein Schreckgespenst. Wer heute noch für Kernkraft ist, gilt als Volks- und Klimaschädling. Das ist nur in Deutschland so. Schon  im Nachbarland Frankreich ist Kernkraft kein Thema für Güne mehr. Und im Rest der Welt schon gar nicht.
  • Ein weiteres Beispiel ist das Thema Homosexualität: Früher waren die meisten Menschen gegen diese Praxis eingestellt. Heute gelten jene, die sich nicht ohne Wenn und Aber dafür aussprechen, als „homophob“.
  • Und weiter: Was man noch vor Jahrzehnten als Invasion gewertet und sich entsprechend dagegen gewappnet hätte, wurde zur multikutuellen Immigration umgedeutet – und all jene, die sich dagegenstellen, von Helden (die sie zu allen anderen Zeiten gewesen wären)  zu „Faschisten“, „Rechtsradikalen“ oder „Islamhassern“ umgedeutet.

Das Overton-Prinzip funktioniert überall und zu jeden vorstellbaren Thema (Klimalüge, Nazilüge, Islamlüge, Eurolüge), wenn man sich an die Regeln hält, die der amerikanische Soziologe Overton beobachtet und beschrieben hat.  Es klappt am einfachsten in einer sogenannten toleranten Gesellschaft. In einer Gesellschaft, die keine Ideale hat und auch keine klare Trennung zwischen dem Guten und dem Bösen. In Gesellschaften also wie etwa der deutschen. Wie das Overton-Fenster en detail funktioniert, können Sie dem folgenden Artikel entnehmen. Kommentieren Sie ihn – am besten mit Beispielen aus Ihrer Lebenserfahrung, von denen Sie meinen, dass es zum Thema passt. (Michael Manheimer)

Hinweis: Wenn der Autor des vorliegenden Artikels die Overton-Technik „nicht als Gehirnwäsche, sondern als eine sehr feine Manipulationstechnik“ darstellt, so irrt er gewaltig. Overton ist Gehirnwäsche vom Feinsten: Sie ist hochmanipulativ, wird durch Techniken angewandt, die sich dem „Opfer“ kognitiv komplett entziehen und unterscheidet sich von den üblichen, in totalitären Systemen angewandten Gehirnwäsche-Techniken allein in ihrer relativen Gewaltlosigkeit: Da wird nicht – wie in den Umerziehungslagern der sozialistischen Staaten – auf die Umzuerziehenden eingeprügelt. Da wird nicht ihre Essensration gekürzt. Da werden ihnen keinen „Privilegien“ verweigert u.v.a.m. Die Overton-Technik ist Umerziehung durch eine meisterhafte subtile Manipulation, die zum selben Ergebnis führt wie jene zuvor genannten totalitären Methoden. Nur mit dem Unterschied, dass Sie nicht wissen, umerzogen worden zu sein.


Das Overton-Fenster

Wie Medien und Politik Ihre persönliche Einstellung zu beliebigen Themen ändern,
ohne dass sie davon Kenntnis haben

Sie glauben, Sie hätten Ihre Meinung zu politisch-gesellschaftlichen Dingen frei gefällt? Dann wissen sie nichts über die Techniken, wie Politik und Medien Ihre persönliche Einstellung quasi nach Belieben steuern können … (MM)

Lena von Orel: Das Overton-Fenster, PI-News am 7. Februar 2014
Grafiken, Zwischenüberschriften und Layout von MM

Wir reden hier nicht über Gehirnwäsche, sondern von einer sehr feinen Manipulationstechnik. Sie wird wirksam durch die konsequente, systematische Anwendung und begünstigt durch ihre Subtilität und fehlende Wahrnehmung in der Gesellschaft, die das Opfer der Beeinflussung ist. Wir zeigen an einem Beispiel, wie eine Gesellschaft Schritt-für-Schritt beginnt, zuerst über etwas Verwerfliches zu diskutieren, dann dieses als angemessen zu betrachten, um es schließlich zu akzeptieren. Letztlich wird es in einem Gesetz formuliert, das das einst Undenkbare schützt.

Fiktives Beispiel „Kannibalismus“

Nehmen wir als Beispiel etwas völlig Unvorstellbares, z.B. Kannibalismus. Für uns etwas unerhört Abstoßendes. Stellen wir uns vor, es sollte ein legitimes Recht auf Kannibalismus, also auf den Verzehr von Menschen geben. Für uns eine unglaubliche Vorstellung. Aber es ist völlig klar, dass es gegenwärtig (2014) keine Möglichkeit gibt, eine Propaganda für Kannibalismus durchzuführen – die Gesellschaft würde empört reagieren. Diese Situation bedeutet, dass sich das Thema der Legalisierung des Kannibalismus momentan in der Null-Phase des Fensters der Möglichkeit befindet. Diese Phase wird nach der OVERTON-Theorie als «Undenkbar» bezeichnet. Konstruieren wir nun, wie dieses „Undenkbare“ realisiert wird, indem es durch alle Phasen des Fensters der Gelegenheit oder Möglichkeit geht.

Kannibalismus gilt in unserer Gesellschaft als ekelhaft und absolut nicht akzeptabel. Spekulationen über dieses Thema sind unerwünscht, sowohl in der Presse als auch in einer anständigen Gesellschaft. Bisher ist es ein undenkbares, absurdes, verbotenes Phänomen, ein Verbrechen.

Wenn man Kannibalismus „salonfähig“ machen will, muss man also innerhalb des OVERTON-Fensters eine Bewegung von „undenkbar“ zu „radikal“ vornehmen. Wie könnte man das angehen? Nun, wir haben doch Meinungsfreiheit. Warum sollten wir nicht einmal über Kannibalismus reden? Es ist das Recht der Wissenschaftler über alles reden und diskutieren zu dürfen. Das ist die Freiheit der Wissenschaft – für die Wissenschaftler gibt es keine Tabus. Wissenschaftler erforschen. Man könnte ein wissenschaftliches Symposium durchführen mit dem Thema „Exotische Rituale der Ureinwohner Polynesiens“. Ein solches Symposium ist – unter wissenschaftlichen Prämissen – freizuhalten von Vorurteilen. Man neutralisiert das Forschungsgebiet und erhält somit wissenschaftlich exakte Aussagen über den Kannibalismus.

Über Kannibalismus kann man also durchaus sachlich reden und dabei innerhalb der wissenschaftlichen Seriosität bleiben. Es ist also bereits Bewegung im OVERTON-Fenster erfolgt. Das ist erkennbar, durch die Nachprüfbarkeit der Positionen und Denkergebnisse. Damit ist der Übergang von einer unversöhnlich-negativen Haltung der Gesellschaft zu einer mehr toleranten Haltung gewährleistet. Gleichzeitig mit der wissenschaftlichen Diskussion sollte dann unbedingt Begrifflichkeit wie «Gesellschaft der radikalen Kannibalen» eingeführt werden. Vielleicht erst nur im Internet – mit dem Erfolg: die radikalen Kannibalen werden bemerkt und allmählich in den Massenmedien erwähnt.

Zunächst ist nur eine allgemeine Aussage im Sinne von: so etwas gibt es. Aber – und das ist das Erschreckende -, diese schockierenden Monster so einer speziellen Art werden gleichsam als Vogelscheuchen benötigt. Man kann auf diese Weise einen Vergleich statuieren z.B. zwischen den „schrecklichen Kannibalen“ im Gegensatz anderen „Vogelscheuchen“, den Nazis, die zur Vernichtung anderer aufrufen. Aber über „Vogelscheuchen“ später. Hingewiesen sei auf die Aussagen britischer Forscher bzgl. radikaler Monster und der Thematik Kannibalismus.

Das Ergebnis der ersten Bewegung des Overton Fensters:
Das unangemessene Thema wurde eingeführt, ein Tabu thematisiert. Es kam zugleich zu einer Zerstörung der Eindeutigkeit des Problems; «Grauzonen» entstanden.

Im nächsten Schritt bewegt sich das Fenster weiter und bringt das Thema Kannibalismus aus dem radikalen Bereich in den Bereich des Möglichen. In dieser Phase vertreten wir weiterhin die «Wissenschaftler»: Man darf dem Wissensdrang keine Grenzen setzen. Man kann, ja man muss auch über den Kannibalismus reden. Wer sich weigert, dies zu diskutieren, muss als prüde und Heuchler gebrandmarkt werden.

Bei der Verurteilung der Prüderie, müssen wir dem Kannibalismus unbedingt einen anderen, wissenschaftlichen Namen geben. Dadurch verhindern wir, dass manche „Faschisten“ auf die Idee kommen, dieses „K-Wort“ auf die Andersdenkenden anzuwenden. Achtung! Erstellung eines Euphemismus ist ein sehr wichtiger Punkt. Für die Legalisierung einer undenkbaren Verhaltensbeschreibung muss ihr ursprünglicher Name geändert werden. Auf unser Beispiel angewandt: wir reden nicht mehr von Kannibalismus, sondern von Anthropophagie. Wobei dies nur ein Übergangsbegriff ist, da ja diese Bezeichnung auch diskreditierend ist.Zielsetzung bei der Erfindung eines neuen Begriffes ist es, die Sache selbst von seinem Ursprung und negativ besetzten Inhalt zu befreien.

Kannibalismus verwandelt sich in Anthropophagie
und danach wird zur Anthropophilie.
Das ist ungefähr so, als würde für einen Verbrecher Name und Identität gefälscht.

Parallel zu dem Spiel mit den Begriffen wird ein tragender Präzedenzfall erschaffen – aus einem historischen, mythologischen und aktuellen oder einfach nur erfundenen, aber Hauptsache legitimen Hintergrund. Dieser Fall wird gefunden oder erfunden als «Beweis» dafür, dass Anthropophilie im Prinzip legitim werden kann. Erinnert sei

• «an die Legende über die sich aufopfernde Mutter, die mit ihrem Blut ihre vor Durst sterbenden Kinder gerettet hat.»
• «an die Geschichte der antiken Götter, die überhaupt einander gegessen haben, alle nacheinander. In der Mythologie der Griechen und Römer war das Normalität!»
• «an Rituale bei Christen. Das ist doch ein klarer Fall von Antropophilie! Sie trinken immer noch rituell das Blut und essen das Fleisch von Gott im Abendmahl. Wollen sie etwa die christliche Kirche beschuldigen? Ja, wer sind Sie dann, verdammt, noch mal?»

Die Hauptaufgabe dieses Schrittes ist es, zumindest teilweise, das Essen von Menschen in einem bestimmten historischen Kontext außer strafrechtlicher Verfolgung zu bringen.

Overton ist eine funktionierende Technik
der Manipulation von Meinungen

Es muss betont werden, dass OVERTON eine Technik beschrieb, die es ermöglicht, eine Idee zu legalisieren. Er hat damit nicht etwa ein Konzept angeboten, nicht seine Gedanken formuliert; er beschrieb vielmehr eine funktionierende Technik. Das bedeutet, er erkannte eine Reihenfolge der Aktionen, deren Ausführung unweigerlich zum gewünschten Ergebnis führt. Wenn man diese Erkenntnis bewusst als Waffe für die Zerstörung der menschlichen Gemeinschaften nutzte, kann diese Technik letztlich effektiver als eine Atombombe sein. Und so weiter …

Nachdem ein legitimierender Präzedenzfall gestattet wurde, erhalten Sie die Möglichkeit, das Overton-Fenster aus dem Gebiet des Möglichen in den Bereich der Rationalen zu bewegen.

Das ist der dritte Schritt.
Hier wird das Zerkleinern des ganzen Problems vollzogen.

• «Der Wunsch, Menschen zu essen ist genetisch bedingt, es liegt in der Natur des Menschen»
• «Manchmal ist man gezwungen, Menschen zu essen, es gibt es Notsituationen»
• «Es gibt Leute, die wollen gegessen werden»
• «Anthropophilen wurden provoziert»
• «Die verbotene Frucht lockt immer»
• «Der freie Mensch hat das Recht zu entscheiden, was er isst»
• «Jeder hat das Recht, sich zu outen und zu erkennen zu geben, verstecken Sie die Informationen nicht und lassen Sie jeden sich identifizieren, ob er ein Anthropophile oder ein Anthropophobe ist»
• «Gibt es durch Anthropophilie Schaden? Seine Unvermeidlichkeit ist nicht bewiesen».

Im öffentlichen Bewusstsein wird ein «Schlachtfeld» um das Problem künstlich erschaffen. An den äußeren Flanken werden die Vogelscheuchen aufgestellt: da sind zum einen die auf diese Weise entstanden radikalen Anhänger und zum anderen die radikalen Gegner des Kannibalismus.

Die echten Gegner aber sind „die normalen“ Menschen, die nicht gleichgültig zu dem Problem der Enttabuisierung des Kannibalismus bleiben. Sie werden zusammen mit der jeweiligen Vogelscheuche am anderen Rand zusammengepackt und als radikale Gegner definiert. Ablehner der Anthropophilie werden zu faschistischen Hassfiguren, die alle Kannibalen, Juden, Kommunisten und Neger verbrennen wollen. Die Presse tut das ihre, um diese Meinung zu verbreiten. Bei dieser Sichtweise bleiben die sogenannte Antropophilen angeblich gleichsam in der Mitte zwischen den Vogelscheuchen von rechts und links, auf dem «Boden der Vernunft», von dem aus sie mit dem ganzen Pathos der «Vernunft und Menschlichkeit», Nazis aller Arten verurteilen.

«Wissenschaftler» und Journalisten in dieser Phase beweisen, dass die Menschheit im Laufe ihrer Geschichte von Zeit zu Zeit einander aufgegessen hat, und das ist normal. Das Thema der Antropophilie kann man nunmehr aus dem Bereich des Rationalen in die Kategorie des Populären bringen. Das Overton-Fenster bewegt sich weiter.

Für die Förderung des Themas Kannibalismus muss es vom pop-content unterstützt werden; ausgewogen angereichert mit historischen und mythologischen Personen und, wenn möglich, mit bekannten Persönlichkeiten der Gegenwart. Anthropophilie dringt massiv in die Nachrichten und Talkshows ein. Menschenessen sieht man im Kino und es wird in Songtexten und Musikvideos zum Alltag.

Einer der Tricks der Popularisierung heißt:
«Schauen Sie sich um!»

• «Wussten Sie nicht, dass ein bekannter Komponist ähm…ein Anthropophile ist?»
• «Und ein bekannter polnischer Schriftsteller war sein Leben lang ein Antropophile und wurde sogar dafür verfolgt.»
• «Wie viele von denen in der Psychiatrie weggesperrt wurden! Wie viele Millionen wurden ausgewiesen und haben ihre Staatsangehörigkeit verloren!.. Übrigens, wie finden Sie den neuen Clip von Lady Gaga «Eat me, baby»?

In dieser Phase wird das entwickelnde Thema zu einem TOP-Thema und beginnt, sich selbst in den Medien, im Showbusiness und in der Politik zu entfalten. Eine weitere effiziente Technik: die Thematik in Talk-Shows, mit Journalisten und Aktivisten der Anthropophilie zu „diskutieren“ und möglichst Experten von dem Diskurs auszuschließen.

Dann, in dem Moment, wenn alles schon zu langweilig geworden ist und die Diskussion über das Problem in einer Sackgasse angekommen ist, kommt sinnigerweise ein extra dazu vorbereiteter Profi und sagt: «Meine Herren, in der Tat ist es nicht so, sondern so, und das ist es. Und man soll es so-und-so machen» – und gibt inzwischen eine sehr bestimmte Richtung an, die von der Bewegung des «Fensters» vorgelegt wurde. Für die Rechtfertigung der Befürworter der Legalisierung verwendet man eine Humanisierung der Verbrecher durch das Erstellen eines positiven Images mit den Eigenschaften, die mit dem Verbrechen nichts zu tun haben.

• «Es sind doch kreative Menschen. Er hat nur seine Frau gegessen, was nun?»
• «Sie lieben ihre Opfer aufrichtig. Isst, heißt liebt!»
• «Anthropophile haben einen erhöhten IQ und im Übrigen, halten sie eine strenge Moral ein»
• «Anthropophile sind selber die Opfer, das Leben hat sie gezwungen»
• «Sie wurden so erzogen», etc.

So ein Schnickschnack ist das Salz der beliebten Talkshows. «Wir erzählen Ihnen eine tragische Geschichte der Liebe! Er wollte sie essen! Und sie wollte gerne von ihm gegessen werden! Wer sind wir, um Sie zu verurteilen? Vielleicht ist es Liebe? Wer sind Sie, um der Liebe im Wege zu stehen?!»

Overton-Anwender: „Wir sind die Macht

Zu der fünften Phase der Bewegung des Overton-Fensters kommt man erst, wenn das Thema so aufgeheizt ist, dass sie leicht aus der Kategorie «populär» in die Sphäre der aktuellen Politik rutscht. Die Vorbereitung der rechtlichen Rahmenbedingungen fängt an. Lobby-Gruppierungen konsolidieren sich und kommen aus dem Schatten. Es werden soziologische Umfragen veröffentlicht, die angeblich den hohen Anteil der Befürworter der Legalisierung von Kannibalismus bestätigen. Politiker lassen in ihren öffentlichen Äußerungen Versuchsballons zur gesetzlichen Anerkennung dieses Themas starten.

In das öffentliche Bewusstsein wird ein neues Dogma eingeführt – «das Verbot des Verzehrs von Menschen ist verboten».Dies ist ein Aushängeschild des Liberalismus – Toleranz als Verbot von Tabus, das Verbot von Korrektur und Warnung vor den verheerenden Abweichungen für die Gesellschaft. In der letzten Phase der Fensterbewegung, dem Wechsel von der Kategorie «populäre» zu «aktuelle Politik» ist die Gesellschaft bereits gebrochen. Ihre aktivsten Mitglieder werden noch versuchen, der gesetzlichen Fixierung einer Akzeptanz von Dingen, die zuvor unvorstellbar waren, zu widerstehen. Aber im Ganzen ist die Gesellschaft gebrochen. Sie hat schon ihre Niederlage akzeptiert. Gesetze sind verfasst, geändert (zerstört) ist die Norm bisherigen Zusammenlebens.

Nunmehr wird dieses Thema unvermeidlich die Kindergärten und Schulen erfassen. Die nachfolgende Generation wird geprägt und bekommt keine Chance zum Überleben.

Wie bricht man die Overton-Technik?

Das im OVERTON–Fenster beschriebene Verhaltensmuster geht am einfachsten in einer sogenannten toleranten Gesellschaft auf. In einer Gesellschaft, die keine Ideale hat und auch keine klare Trennung zwischen dem Guten und dem Bösen. Sie wollen darüber sprechen, dass Ihre Mutter eine Schlampe ist? Möchten Sie darüber einen Vortrag halten oder einen Artikel in einer Zeitschrift veröffentlichen? Vielleicht einen Song darüber schreiben und singen? Und weiterhin versuchen Sie zu beweisen, dass es normal oder sogar notwendig ist, eine Schlampe zu sein, nur weil man selbst in einer besoffenen Karnevalsnacht gezeugt wurde. Das ist genau die oben beschriebene Technik.

  • Sie stützt sich auf die Freizügigkeit.
  • Es gibt keine Tabus.
  • Nichts ist heilig.
  • Es gibt keine sittlichen Begriffe.
  • Selbst das Diskutieren darüber ist unangemessen und verpönt.
  • Ethik, Moral gibt es nicht.

Und was gibt es? Es gibt die sogenannte Meinungsfreiheit, umgewandelt in die Freiheit der Entmenschlichung. Vor unseren Augen werden die Grenzen eine nach der anderen aufgehoben, die die Gesellschaft bislang vom Abgrund der Selbstzerstörung aufgehalten haben. Jetzt ist der Weg dorthin geöffnet. Du denkst, Du alleine kannst nichts ändern? Du hast vollkommen recht: Allein kann man nichts!

Aber Du persönlich bist verpflichtet,
ein Mensch zu bleiben

Und ein Mensch ist in der Lage, eine Lösung für alle Probleme zu finden. Und was er alleine nicht schafft, werden die Menschen, vereint durch eine gemeinsame Idee, schaffen. Schau Dich um!

***

Nachtrag:
Das Overton-Fenster der Flüchtlingskrise

Silvester 2015/16 in Köln wurde zum Kristallisationspunkt der Flüchtlingskrise in Deutschland. In Köln kam das Rechtfertigungs-Problem der Politiker zu ihrer Invasionspolitik zum Ausdruck. In Köln wurde das ansonsten übliche medialen Totschweige-Gebot der politischen Korrektheit durchbrochen: Wer sich nicht dazu äußerte, machte sich verdächtig. Wie die politische Klasse die unfassbare Massenvergewaltigung-Szenerie in Köln am Ende doch noch unter Kontrolle brachte und die Einstellung vieler Menschen dazu änderte, erfahren sie im Artikel „Das Overton-Fenster der Flüchtlingskrise„.

246 Kommentare

  1. Das beschriebene Prinzip ist seit Anfang dieser Weltenzeit präsent und wird bis zum Ende dieser Weltenzeit bestehen! Es repräsentiert genau die Spaltung von gut/böse, der gefallenen NATUR überhaupt! Und so kann ich jedes Thema, jedes Wort in diese Spaltung transferieren und es wird jede Spaltung wie ein Gummiband gezogen, je nachdem wie der Mittler es will! Hegel hat in seiner These/Antithese (Dialektik) das GrundPrinzip nicht erfunden und Overton auch nicht, sondern OW dient als messbares !nstrument oder wie die Konrad-Adenauer-Stiftung schreibt als „Popularitätsfilter“ und dient dem Mittler dazu, festzustellen, ob das gewünschte Ergebnis (bei Hegel genannt Synhese) schon erreicht ist.

    Janus symbolisiert die Dualität in den ewigen Gesetzen, wie etwa Schöpfung/Zerstörung, Leben/Tod, Licht/Dunkelheit, Anfang/Ende, Zukunft/Vergangenheit, Links/Rechts usw. Er ist die Erkenntnis, dass alles Göttliche immer einen Gegenspieler in sich birgt. Beide Seiten der Dualität entziehen sich dabei immer einer objektiven Wertung und sind damit weder gut noch schlecht.

    Janus wurde auch als Erfinder des Ackerbaues, der bürgerlichen Gesetze und gottesdienstlichen Gebräuche verehrt. Besondere Bedeutung hatte Janus für Unternehmungen, für die er Schutz und Unterstützung gewähren sollte.

    Janus war ursprünglich ein Licht- und Sonnengott, das männliche Gegenbild der Jana oder Diana, und wurde erst allmählich zum Gott allen Ursprungs, des Anfangs und des Endes, der Ein- und Ausgänge, der Türen und der Tore, zum Vater aller Dinge (auch der Quellen) und aller Götter. Sein Name gehört zur gleichen Wortfamilie wie ianua, der lateinischen Bezeichnung für Tür und ianus für jeden unverschlossenen gewölbten Durchgang.

    Nach ihm ist auch der Monat Januar benannt. Alle Kalenderdaten, die Anfänge symbolisierten (sog. Kalenden), waren ihm gewidmet. Das Hochfest des Janus, das Agonium, wurde am 9. Januar des römischen Kalenders gefeiert.
    Bei Opferhandlungen wurde mit der Anrufung Janus‘ begonnen. Er fungierte als Mittler zwischen Menschen und Göttern.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Janus_(Mythologie)

    Das Overton Window ist ein Popularitätsfilter, der die Stärke einer politischen Idee nicht danach bemisst, was sie wert ist oder wie gut sie ausgedrückt ist, sondern danach, wie weit sie ankommt. Merkwürdigerweise kann eine Radikalisierung der Idee auf der einen Seite zu mehr, auf der anderen aber auch zu weniger Freiheit führen. Die deutsche Lehnübersetzung „Gesinnungskorridor“ bringt eine wertethische Dimension in den Begriff. Er markiert die Grenze des sanktionsfrei Sagbaren. Aber wie frei ist ein Wort noch, das man durch einen Korridor schicken muss, damit es einen normen- und regelkonformen Ausdruck annimmt?

    https://www.kas.de/de/web/die-politische-meinung/artikel/detail/-/content/unsagbarkeit-

    SONNENGott der Ein-und Ausgänge, „Gesinnungskorridor“…wer ist wohl der Mittler?

    Die Angst ist der Teufel UND der Teufel ist die Angst

    • Im Kolosseum von Rom/BabYlon wurden Christen an die Wilden Tiere verfüttert.
      MolochDienst um das Volk mit Brot und Spielen bei Laune zu halten.

      Moloch ist der wahre Gott des Vatikan: Vor einem Jahr wurde in Rom am Eingang des Kolosseums mit dem Segen des Vatikan die Statue des Kindermörders Moloch errichtet

      https://astrologieklassisch.wordpress.com/2020/12/24/moloch-ist-der-wahre-gott-des-vatikan-vor-einem-jahr-wurde-in-rom-am-eingang-des-kolosseums-mit-dem-segen-des-vatikan-die-statue-des-heidnischen-gotzen-moloch-aufgebaut/

      https://www.pravda-tv.com/2019/11/satanische-statue-katholiken-durch-aufstellen-einer-moloch-statue-im-kolosseum-empoert/

      Hinweiser : Für ErstLeser, meine Kritik am VatiKHAN betrifft nicht die Lehre Jesus Christus,
      die AufRechten Christen, Nonnen, Brüder, Priester und Guten Hirten sondern nur den AntiChristen Kopf der stinkt zum Himmel – Amen.
      —————
      Es scheint also, dass es im minoischen Kreta grosse Kultbilder vom Typus des Xoanon … von Knossos wurden Kinderknochen ausgegraben, die Messerspuren aufweisen. Kannibalismus wäre eine mögliche Deutung,
      ————
      Minotaurus im Labyrinth
      In diesem Labyrinth wurde Minotaurus gefangen gehalten und mit Menschenopfern gefüttert. Minos‘ Sohn Androgeos war in Attika, dem Gebiet um Athen, ermordet worden. Um diese Tat zu rächen, rüstete sich König Minos zum Krieg gegen die Athener.

      https://www.berndrosenheim.de/wp-content/uploads/2020/09/Mino-OF-Detail.jpg

      Hinweiser : MinoTAURUS und Moloch mögen MenschenOpfer.
      Am MolochDienst werdet ihr SIE erkennen.

    • Jetzt wird es Biblisch
      Veröffentlicht am 9. April 2021

      Die Religionsfanatiker wollen, daß es Biblisch wird. Harmagedon (auch Harmageddon, Armageddon oder Har-Magedon, griechisch Ἁρμαγεδών) bezeichnet in der Offenbarung des Johannes den Ort der endzeitlichen Entscheidungsschlacht im „Krieg des großen Tages Gottes, des Allmächtigen“. Im erweiterten Sinn bezeichnet der Begriff in der Theologie den eschatologischen Entscheidungskampf. Säkular wird er für sehr große, alles zerstörende Katastrophen überhaupt verwendet.

      Beobachten Sie die letzte Schlacht der biblischen Endzeit, in der sich Armageddon mit dem Kommen des Antichristen entfaltet. Wir leben jetzt in der Endzeit. 2021, hebräisches Kalenderjahr 5781 der Anfang vom Ende. Noch 19 Jahre bis zum Jahr 6000, dem Tag des Gerichts Gottes.

      Nun kommen wir zu dem aktuellem Anlass !
      ——————————
      Die Mutter aller Lügen (der Jakobs Betrug bzw. die Esau Lüge)

      Nun hat sich das Judentum mit dem Alten Testament selbst zum allein berechtigten Herrscher über die Völker der Erde erhoben auf Grund der Verheißung: … so wird dich der HErr, dein GOtt, das höchste machen über alle Völker auf Erden. … Weiterlesen →
      Babylonische Schöpfungsgeschichten und der Gilgamesch Epos

      Das ist die Überlieferung Sumers und Babylons, die Urgeschichte der Welt, gleichzeitig die Zukunftsgeschichte der Welt. Denn Anfang und Ende sind gleich. Echsengötter, Nachfahren der Dinosaurier, schufen die Menschen, bauten das Sonnensystem um und zerstörten die Urerde in der großen … Weiterlesen →
      ———
      Das absolut Böse: Satanisten und Blutsäufer Moloch  Ich wünsche jedem Menschen dass er/sie die Wahrheit erkennt und seine Seele rettet! Ich bete für jeden von euch da draußen möge Gott euch und eure Familien beschützen, Amen ergänzend Feuer- und Molochdienst der alten Hebräer Das römische Kolosseum ist …

      https://germanenherz.wordpress.com/

      Hinweiser : Im Mannheimer-Blog klären die Besten Blogger/Blogs, welche die Menschen haben,
      über die satanischen Pläne der MolochAnbeter und MolochDiener auf.
      Auch die satanischen BlutLinien SumerBabYlons, welche die VerSklavung aller Menschen
      plant wird klar benannt und dadurch erkannt.

      https://germanenherz.files.wordpress.com/2020/09/germanenherz-sumerian-banner.jpg

      Die Wahrheit zur menschlichen Geschichte, ist anders
      Das Böse ist immer und überall. Schlangenbrut und Otterngezücht!

      Lilith – https://de.wikipedia.org/wiki/Lilith

      https://de.wikipedia.org/wiki/Lilith#/media/Datei:British_Museum_Queen_of_the_Night.jpg

      • Wir leben jetzt in der Endzeit. 2021, hebräisches Kalenderjahr 5781 der Anfang vom Ende. Noch 19 Jahre bis zum Jahr 6000, dem Tag des Gerichts Gottes.

        19? da fehlen aber noch ein paar Jahre…

        nach der Züricher Bibel von 1545 ist der Beginn der 7000 für 2026 festgehalten!

        https://www.youtube.com/watch?v=VuZnd8wD350

        Beobachten Sie die letzte Schlacht der biblischen Endzeit, in der sich Armageddon mit dem Kommen des Antichristen entfaltet.

        Das ist noch nicht die letzte Schlacht. Die Xxden leben im alten Testament, für die geht jetzt der Gog&Magog Krieg in die Erfüllung bzw. wird jetzt konstruiert, der dann in der „Erscheinung“ des falschen Messias endet, dann noch genau 7 Jahre!

        Das gab es auch noch nie: Gemeinsamer Ruf aller Xxuden, rufen weltweit den Messias

        Passend dazu ist diese Klima-Uhr, Endzeit 2027

        „Etwas mehr als sieben Jahre und 100 Tage (Stand Mittwochfrüh) bleiben der Menschheit, um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden. Es handle sich um nichts Geringeres als die „wichtigste Zahl unserer Zeit“.

        https://www.derstandard.at/story/2000120175262/in-new-york-tickt-die-uhr-bis-zur-klimakatastrophe

        Ich glaube auch, mit der Überführung der Pharaonen in das „neue Haus“ ist der Weg dahin eingeleitet worden…

        Klick: Hier schon geschrieben

      • @Wolfgang

        Danke, für diese wichtige Information!
        Mein Supermarkt Leiter sagte mir schon Mitte 2020, dass er von der
        Zentrale mit einem Brief über eine spätere Schließung des Ladens für mindestens 3 Wochen, informiert wurde.

        Das sollte also schon früher passieren, konnte aber wohl noch nicht aus diversen Gründen durchgesetzt werden. Nun ist es bald so weit!

        Man läßt eben nichts aus, um die Menschen in die Knie zu zwingen!
        Da kommt noch mehr auf uns zu:
        Ausgangssperre auch am Tage,
        künstlich herbeigerufene Lieferengpässe,
        Blackout ……

        Was meinen Sie, was erst passiert, wenn das Masssensterben in Folge der „Spritze“ einsetzt.
        Das Wort Impfung sollten wir nicht mehr verwenden, da es sich ja nicht um eine Impfung im klassischen Sinn handelt!
        Klar definierte Sprache ist auch Widerstand!

      • @Wolfgang

        Habe in meinem vorherigen Kommentar vom 9. April 2021 23:50
        noch etwas Wichtiges vergessen:

        Der von Ihnen eingestellte FOCUS Artikel ist voll von von Manipulation!
        Ganz geschickt wird versucht, Sachverhalte mit anderen Sachverhalten in Bezug zu bringen, die nichts mit einander zu tun haben!
        Das dumme Schlaf-Schaf wird es aber genau so verstehen und aus panischer Angst dieser drohenden Supermarkt-Schließung innerlich zuzustimmen!
        Einfach nur widerlich!

        https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/gesundheit/news/analyse-von-mobilfunkdaten-corona-gefahr-im-supermarkt-fast-jeder-dritte-kontakt-findet-beim-einkaufen-statt_id_13172762.html

  2. Eine vereinfachte Form des Overton-Fensters wird doch laufend angewandt: Ein Begriff, eine Handlung wird thematisiert mit dem Zusatz auf keinen Fall …, undenkbar …, nicht mit mir…
    Das wird so lange wiederholt, bis der Begriff, die Handlung niemanden mehr zusammenzucken oder stärker reagieren lässt. Dann kommt der erste, der das Verbot, das Undenkbare relativiert. Der wird dann zurückgepfiffen …. usw. Am Ende wird das zuerst als „nicht mit mir“ Abgelehnte dann umgesetzt.

    Sobald also irgendein Hinterbänkler, von dem man noch nie etwas gehört hat, etwas als nicht denkbar oder nicht umsetzbar bezeichnet, was gar nicht der Erwähnung wert war, dann kann man davon ausgehen, dass genau das angestrebt und kommen wird.

    • Dafür gibt es dann Menschen, Institutionen o.a., die besonders POLARISIEREN, ganz im Sinne des Janus oder besser PAN…

      Synonyme für polarisieren

      • Widerspruch erregen,
      • Widerstand erregen,
      • (einander) entgegensetzen,
      • entzweien,
      • scheiden,
      • spalten,
      • trennen.

      https://www.deutschesynonyme.com/synonym/polarisieren

      Damit wird dann ein „Spannungsbogen“ erzeugt, ganz im Sinne des „StellVertreter“ des Mittlers.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Janustempel_(Rom)

      • Wie sie treffend beschreiben, wird do lange verdreht und gebogen, bis manche JEDEN KÄSE GLAUBEN.
        George Soros und Bill Gates sind zwei der größten Geldgeber des Europarats

        „Es ist ein Skandal, der seinesgleichen sucht. Der französische Anwalt und Leiter des European Center for Law and Justice, Grégor Puppinck, hat vergangenes Jahr die finanziellen Beziehungen zwischen George Soros, Bill Gates und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) aufgedeckt. Unlängst deckte Puppinck die engen Verbindungen zwischen Gates, Soros und dem Europarat auf – der EGMR wurde von den Mitgliedstaaten des Europarats errichtet.

        Der bekannte und umstrittene US-Milliardär George Soros mit seiner Open Society Foundation und das von Bill Gates gegründete Unternehmen Microsoft sind zwei der größten Geldgeber des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Dies hat Puppinck 2020 basierend auf den jährlichen Finanzberichten der Institution nachgewiesen.“

        Ganz lesen!
        https://www.epochtimes.de/politik/ausland/gekaufte-richter-am-egmr-george-soros-und-bill-gates-sind-zwei-der-groessten-geldgeber-des-europarats-a3484703.html

      • @Herr Mannheimer,

        ein exellenter Artikel zu einem Thema, das wie eine Zündbombe wirkt.

        Bin jedoch der Meinung das das nur die Spitze des Eisberges darstellt, auf der wir uns befinden.
        Eine solche Manipulation kann man nur mit labilen und ungefestigten Menschen durchführen und eine Grundlage dafür sind ungelöste Traumata.

        Auf was setzten Herrschende zu allen Zeiten am meisten?

        Auf Abschreckung durch Gewalt!

        Was geschieht durch diese?

        Die Menschen werden für den Rest ihres Lebens schwerst traumatisiert. Und diese Traumata sind generationsübergreifend
        durch dadurch entstandene Verhaltensweisen der Angst.

        Was macht man damit?

        Man schwächt Menschen in ihrer psychischen Stabilität.
        Folter und Kriege waren schon immer geeignete Mittel dafür.

        Derart seelisch geschwächte Menschen sind dann mehr als offen für jegliche Manipulation. Die Grundlage dafür ist die Angst aus der zuvor erfolgten Gewalt. Die Ängste darüber geben Eltern, Großeltern unbewußt an ihre Kinder weiter.

        In der Geschichte können wir eine ganze Palette der Gewaltmittel aufzählen, die diese Verbrecher angewendet haben, um ganze Rassen und Völker zu unterwerfen, oder zu vernichten.
        Psychische Erniedrigung ist eines der harmlosesten Mittel, dient jedoch in dem Falle zur Zermürbung des anderen und ein darauffolgendes Aufgeben seiner natürlichen Rechte an den Verursacher.
        Schläge sind der nächste Schritt zur Unterwerfung, Folter und Vergewaltigung der darauffolgende. Das öffentliche Töten der Opfer in Schauprozessen, beispielhaft durch die Inquisition durchgeführt, kann ganze Massen traumatisieren, genauso wie die durchgeführten Kriege.

        Die Geschehen der letzten beiden Kriege, vorallem des 2. Weltkrieges auf deutschem Boden, hat ganze Generationen traumatisiert und man legt auch sehr viel Wert darauf, das das so bleibt. Derart psychisch geschwächte Menschen werden kaum in ihre alte Stärke zurückfinden, schon garnicht wenn der Feind noch im Lande sitzt und seine Strategien an ihnen ausleben kann. Deshalb auch die Besetzung Deutschlands bis 2099.

        Wenn wir in die Geschichte sehen, so ist diese Strategie mehrfach angewendet wurden und hat ganze Völker demoralisiert und aufgerieben, sogar bis an den Rand ihrer Ausrottung.
        Profitiert davon haben immer gewalttätige, skrupellose und schwerstkriminelle Psychopathen, denen jedes Mittel recht war ihre Sache durchzusetzen. Woher diese Psychopathen kommen, weiß bisher noch keiner. Angeblich sind es genetische Veränderungen.
        An Zufälle sollte man jedoch dabei nicht unbedingt glauben, da der größte Teil der Menschen mit sowas garnicht umgehen kann und sie zu
        meist die Opfer dieser Leute sind.
        Die große Frage stellt sich dann, woher kommen Psychopathen?
        Da es bis heute ein Rätsel darstellt was wir nicht lösen können, gibt es dafür nur einen Grundsatz, konsequent und mit aller Härte abwehren.
        Aber das ist eigentlich Sache der Männer, oder?

      • „Eine solche Manipulation kann man nur mit labilen und ungefestigten Menschen durchführen und eine Grundlage dafür sind ungelöste Traumata.‘

        Leider falsch. Zahllose Experimente haben bewiesen, dass jeder, ob gesund oder krank, ob traumatisiert oder nicht, nach Belieben manipuliert werden kann. Der einzige Unterschied liegt in der Zeit: Beim einen klappt’s sofort, beim anderen dauert’s etwas länger

      • Psychopathen (Psychopathie) ist eher so eine Schublade, in die alles, was vom sog. „Normalen“ abweicht, gesteckt werden kann. Das weckt beim „Normalo“ Verständnis und Hilfsbereitschaft: Traumata, zu wenig Liebe, schlechte Kindheit, Folgen von Impfungen und so weiter. Therapien sind die Rettung.
        Jedenfalls klingt es besser als Entartete. Dann müßte es logischerweise – wie schwarz und weiß, hell und dunkel usw. – auch Wohlgeratene geben. Die haben in einer perversen Welt schlechte Karten.
        https://synonyme.woxikon.de/synonyme/pervers.php

        Die Psychoanalyse ist jene Geisteskrankheit, für deren Therapie sie sich hält.“ – Karl Kraus, österreichischer Literat und Journalist, 1913 

  3. Alter Wein in neuen Schläuchen –
    Bitteres in hübscher Verpackung

    Euthanasie:
    passive Sterbehilfe – assistierte Sterbehilfe – aktive Sterbehilfe
    https://www.haleo.de/magazin/palliativmedizin/artikel/aktive-und-passive-sterbehilfe-was-heisst-das-eigentlich/

    Heute im Abendland: Kranke und/oder Alte deren Dasein keine „Lebensqualität“ mehr habe, was diesen u. der Gesellschaft von Politik u. Journaille, mittels Propagandakampagnen, eingehämmert wird.

    ++++++++++++++++++++++

    Früher lebensunwerte Kreaturen, Volkschädlinge im Faschismus u. im Islam „Kuffar“. Im Sozialismus u. Kommunismus „Klassenfeinde“ u. „Volksfeinde“.
    https://www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/stasi/234596/kgb-wurzeln

    ++++++++++++++++++++++++

    Abtreibungsverbot – Abtreibung bis zur 12. Schw.woche nicht mehr bestrafen – behinderte Ungeborene bis zur 20. Schw.woche abzutreiben erlauben
    https://www.familienplanung.de/schwangerschaft/praenataldiagnostik/schwangerschaftsabbruch/

    Abtreibung bis 5 Min. vor der Geburt nicht bestrafen – alle Abtreibungen legalisieren
    https://www.1000plus.net/news/abtreibung-bis-zur-geburt

  4. „in der Verfassung nicht vorgesehene Ministerpräsidentenrunde (plus Kanzleramt)“
    http://www.pi-news.net/2021/04/ausgangssperren-sind-verfassungswidrig/
    Anm.: Merkel nannte – bei Anne Will – diesen Kreis „Corona-Kabinett“, (ab Minute 24:25, s.u. Link)

    „Ausgangssperren“ rutschte Merkel in der Will-Talk-Show heraus;
    fing an zu stottern, sich zu verbessern: „Ausgangsbeschränkungen“.
    (Bei welcher Minute kann ich auf die Schnelle gerade nicht finden.)
    https://www.daserste.de/information/talk/anne-will/videosextern/bundeskanzlerin-angela-merkel-zu-gast-bei-anne-will-100.html

    Hier darf ein Neger in einer weißen Nase herumpuhlen, um zu testen.
    Widerlicher schwarzer Büttel!

    Im übrigen halte ich jeden Wachhund, äh Wachmann – ob deutsch oder orientalisch – vor Marktkauf, den Rathäusern u. Postämtern für elendige Büttel der Corona-Diktatur. Ich verachte sie zutiefst. Es sind Schergen der Merkel-Junta, auch wenn sie vom eingeschüchterten Einzelhandel bezahlt werden. Und ich zeige denen meine Verachtung, indem ich sie anraunze: KZ-Wärter/-Aufseher! Ist nicht die ganze BRD schon ein riesiges KZ? Ich könnte auch „Gulag“ sagen, aber das verstehen vermutl. viele gar nicht, was das ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ewq_dfebmJA

    Neulich sagte jmd. (40J. alt) zu mir, solche Wachleute würden doch nur arbeiten, auch nur ihre Arbeit machen. – Das ist m.E. Wahnsinn so eine schwachsinnige Beurteilung von Regierungsbütteln, erst recht wenn es Türken oder Araber sind, die uns in unserem Land den Zutritt zu unseren Geschäften verwehren dürfen!

  5. Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte gibt grünes Licht für Zwangsimpfungen

    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am Donnerstag entschieden, dass Pflichtimpfungen legal sind und in demokratischen Gesellschaften notwendig sein können. Das Urteil kam nach Abschluss einer Beschwerde, die tschechische Familien wegen der Pflichtimpfungen für Kinder vor das Gericht gebracht hatten. In dem Gerichtsurteil heißt es:

    „Die Maßnahmen können als ’notwendig in einer demokratischen Gesellschaft‘ angesehen werden.“

    • @Don Camillo // Ich habe das auch gestern schon gelesen und es ist wahrhaftig ein Skandal !!! Ich kann mich darüber gar nicht beruhigen ! Das Gericht, das eigentlich unsere Menschenrechte schützen sollte, versenkt gerade den letzten Rest unseres Rechts auf Unversehrtheit unseres Körpers ! Nunja, es ist kein Geheimnis, daß sowohl der Europarat wie auch der EGMR auf den Gehaltslisten von Soros und Bill Gates stehen. Das berichtet auch Epoch Times. Es gibt wohl nicht mehr viel in dieser Welt, was nicht von Bill Gates oder Soros finanziert wird. Es ist zum Verzweifeln !

  6. Zensur wäre in diesem Zusammenhang ein weiteres nennenswertes Instrument zur Öffnung des Overton-Fensters, um die „Bildung“ einer den vorgegebenen Narrativen entsprechenden Einheitsmeinung auf breiter Ebene zu lenken.

    Wer demnach massenhaft antichristliche Hetze, okkulte Inhalte, rassistischen Hass gegen Weiße, cancel culture, linksextreme Weltanschauungen, Islam- Trans- und Schwulenpropaganda, manipulatorisch geframte „Nachrichten“ der Mainstream-Medien oder einfach nur triviale Katzenvideos sucht, findet bei YouTube sicherlich eine ergiebige kompetente Adresse zur Erfüllung derartig destruktiver Bedürfnisse. 

    Wer hingegen seriöse, konservative, intelligente, sowie auf Wahrheit und Fakten gestützte berechtigte kritische Berichtserstattungen zu den virulenten Mißständen dieser Zeit sucht, findet bei YouTube leider nur die Adresse von einem globalistischen faschistischen Medienportal, das zur gezielten Unterdrückung von alternativen Informationen und der Meinungsfreiheit willkürlich massenhaft Videos zensiert, oder ganze Kanäle sperrt und löscht, sofern sie nicht den gewünschen „politisch korrekten“ Narrativen entsprechen.

    Jüngste willkürliche Sperrungen liegen momentan auf den Kanälen von „Boris Reitschuster“ und „Privatinvestor Politik Spezial“ von Markus Gärtner.

    Google, ein datenräuberischer, globalistischer privater Konzern, der beispielsweise das organisierte Pandemie-Verbrechen gegen die Menschheit durch systematische Informationsunterdrückung unterstützt, löschte, beziehungsweise zensierte 2020 mehr als 11 Millionen Videos bei YouTube und maßt sich somit in ungeheuerlicher Weise an, darüber zu entscheiden, wer über was öffentlich „frei“ sprechen darf oder nicht, beispielsweise wenn Informationen zum Thema Covid nicht den fragwürdigen einseitigen Anschauungen der WHO oder jenen des RKI entsprechen.

    Demnach hatte Donald Trump wohl Recht, als er im Januar 2021 befand, dass es in den sozialen Netzwerken wie etwa bei Twitter nicht um Freie Rede ginge, sondern darum, eine Plattform der Radikalen Linken zu fördern, auf der einige der bösartigsten Menschen der Welt frei sprechen dürfen, was in diesem Fall offensichtlich auch auf Medienportale wie YouTube zutrifft.

    Heute sind es nur die YouTube, Twitter oder Facebook-Accounts von Menschen, deren Stimmen und Videokanäle arglistig aus den Social-Media-Plattformen gelöscht werden, um sie mundtot zu machen, wenn sie die Lügen hinter der politisch korrekten Staatsdoktrin überführen. Morgen werden sie wahrscheinlich wie Staatsfeinde weggesperrt oder ermordet.

    So entfaltet sich derzeit eine neuartige Form des globalen, von privaten Organisationen und Konzernen ausgehender Totalitarismus, der die Menschen im korporativen Zusammenspiel mit dem politisch-medialen Komplex in nie gekannter Weise unterdrückt und ihrer Rechte beraubt, was sich als lupenreiner Faschismus verortet. 

    • Warnung vor Gehirnwäsche!

      Die linke Gehirnhälfte ist die logische, kritische Komponente des menschlichen Geistes. Sie analysiert, kategorisiert und bewertet eingehende Informationen, bevor sie diese an die rechte Gehirnhälfte weiterleitet.
      Die rechte Gehirnhälfte ist die eher unkritische, intuitive Komponente und fügt, was sie von der linken Hälfte an Informationen erhält, ein in ein Gesamtbild.

      Ist die linke Hälfte abgelenkt, können ankommende Informationen in die rechte Hälfte gelangen, wo sie ungefiltert angenommen und umgesetzt werden.

      Die permanente Berieselung mit Nachrichten und Berichten aus dem Radio, während man mit etwas beschäftigt ist, bedeutet eine große Gefahr für die Selbstbestimmung, denn
      manipulativen Informationen sind dann quasi Tür und Tor geöffnet.

      Findet die Berieselung über viele Stunden (z. B. während der Arbeit) statt, ist man am Ende des Tages gehirngewaschen.

      Prost! Mahlzeit!

      • Geschätzter Kai Ahnung, wer sich seine linke Gehirnhälfte nicht durch das Overton-Fenster ziehen lässt, sich also weniger am Fernseher oder Radio orientiert, konnte nicht darüber hinweg getäuscht werden, wie die vielgepriesene Demokratie europaweit und besonders in der heutigen Nachfolge-DDR seit Jahren systematisch ausgehöhlt und zum Sozialismus umgedeutet wurde.

        Das äußert sich beispielsweise daran, wenn aufrichtige Demokraten, beziehungsweise Kritiker des anhaltenden Demokratieschwundes, von den waltenden „Demokraten“, fern ab aller demokratischen Grundsätze als vermeintliche Verschwörungs-Ideologen diffamiert werden, um sie öffentlich unglaubwürdig und verächtlich zu machen.

        Die waltenden Demokraten lassen beispielsweise den bekannten pensionierten Polizeikommissar und Querdenker „Karl Hilz“ vom Verfassungsschutz beobachten, wobei sie ihm „sicherheitsrelevante demokratiefeindliche Bestrebungen“, unterstellen, um davon abzulenken, dass sie selbst innerhalb ihrer eigenen sicherheitsrelevanten und demokratiefeindlichen Bestrebungen, hinter dem Vorwand einer sprichwörtlichen Erkältungspandemie von angeblich nationaler Tragweite eine Diktatur errichten und das Grundgesetz abschaffen.

        Ähnlich wie der Europäische Gerichtshof für angebliche Menschenrechte (EGMR):

        Dieser fällt ein absolut antidemokratisches Urteil, wonach Pflichtimpfungen, die sich von einer Zwangsimpfung kaum nennenswert unterscheiden, legal seien, wobei in perfider Weise behauptet wird, dies wäre in „demokratischen Gesellschaften“ notwendig, obwohl es von allen demokratischen Grundsätzen entkoppelt ist, wenn ein Gericht es als legitim erachtet, sich verpflichtend mit irgendwelchen alchemistischen Giften vollpumpen lassen zu müssen, sofern eine Regierung innerhalb der EU ihren Bürgern eine derartige „Verpflichtung“ auferlegt.

        Von dem somit ausgehebelten Recht auf Selbstbestimmung und körperlicher Unversehrtheit ganz zu schweigen.

        Während diese vermeintlichen Demokraten also Zug um Zug, innerhalb einer übergeordneten Agenda die Bürger entrechten, die Zensur ausweiten, freiheitliche Grundrechte aushebeln, Andersdenkende verfolgen, überwachungsstaatliche Instrumente installieren und eine kontinental gleichgeschaltete Diktatur errichten, behaupten sie unablässig mit der Unterstützung ihrer anhängenden Medien, dies wäre alles demokratisch, obwohl es das nicht ist, es sei denn wir definieren den Demokratiebegriff anhand nordkoreanischer oder chinesischer Auslegungsweisen.

      • Werter SoundOffice,

        machen wir es doch wie die Linken und definieren gewisse Begriffe einfach um bzw. geben den Dingen andere Namen.

        Eine Hinrichtung könnte man beispielsweise als „Aufstiegshilfe ins Himmelreich“ bezeichnen und den Scharfrichter als „Erlöser von den Qualen des irdischen Daseins“.
        Mir fällt sicherlich noch mehr ein, wenn ich noch eine Weile darüber nachdenke.

        (Sarkasmus aus)

      • 2020 Küchenradio gekauft, ich wollte nur eine Musik-
        Sendung hören. In den Pausen! ging es um Corona.
        Seither bleibt das Radio aus.

        Im TV nur die eine und andere Unterhaltungssendung, sonst Nichts.

      • Werter Majo, es ist im Endeffekt das gleiche wie mit dem entdemokratisierten, als Infektionsschutzgesetz getarnten Ermächtigungsgesetz, das nun nochmals zugunsten einer weiteren Machtzentralisierung, bis zur endgültigen Entrechtung der Bürger, in einer neuen Fassung durchgepeitscht werden soll, nachdem der Bürgerliche Protest gegen dieses Machwerk in Berlin am 18. November 2020 während der letztmaligen Verabschiedung nach dem demokratischen Vorbild von Myanmar oder Belarus vom Platz geprügelt und gespritzt wurde. 

        Doch mit Gesetzen ist es eben so, nähmlich Gesetze werden von den nicht selten juristisch studierten Politikern, zur Erreichung gewisser Ziele, beliebig bis zur Überdehnung durch winkeladvokatische Auslegung zurechtgebogen und wenn das irgendwann ausgeschöpft ist, werden die entsprechenden Gesetze halt einfach zur Angleichung an die aktuellen Erfordernisse dementsprechend erweitert oder gleich neu gefasst, geschrieben und verabschiedet, dass es wieder passt.

  7. Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte gibt grünes Licht für Zwangsimpfungen
    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am Donnerstag entschieden, dass Pflichtimpfungen legal sind und in demokratischen Gesellschaften notwendig sein können. Das Urteil kam nach Abschluss einer Beschwerde, die tschechische Familien wegen der Pflichtimpfungen für Kinder vor das Gericht gebracht hatten. In dem Gerichtsurteil heißt es:

    “Die Maßnahmen können als ‘notwendig in einer demokratischen Gesellschaft’ angesehen werden.”

  8. Herr MM!

    Das traurige daran ist ,dass die meisten Bürger Lemminge sind…

    Ich kann Ihnen sagen,dass auch in meinen bescheidenen Umfeld so viele Deppen sind. Es ist furchtbar…

    Sie glauben der Lüge! ( Alle Schichten).

    Und immer mehr wollen sich Impfen lassen.

    Mit der Begründung ,sie wollen wieder LEBEN!!! (Reisen-Lokale usw.)………

    Leben???

    Einsperren (Knast) bricht halt sehr sehr viele .

    Ich lebe in Österreich…na leben du ich zur Zeit nicht ,aber ich wohne dort. Vegetiere so vor mich hin!!

    Liebe Grüße von Austria

    Austriak!

    • @Austriak

      „Einsperren (Knast) bricht halt sehr sehr viele.“

      Genau dies wird so kommen und der unbeugsame Überrest, wird nur eine sehr kleine Gruppe von Menschen sein!
      Das ist sehr traurig! Das ist furchtbar!

    • oje, ich fühle mit Ihnen. Ich dachte immer im Süden von Ö gäbe es mehr Widerstand. Mittlerweile hat sich eine Tante und ein entfernter Bekannter umpfen lassen. Diesen Spinnern werde ich mich ob ihrer aktivierten mRNA Virenschleuderei nicht mehr auf 5 Meter nähern.
      Sonst, es wird noch immer gesagt – es geht uns doch gut. Ja eh super gut, arbeiten, fressen, Maul halten.
      Keine Feste, kein Brauchtum, kein Kaffeehaus, keine Konzerte, keine Lesungen, keine Kultur, alle Messen abgesagt, alle Heimatfeste wie Villacher Kirchtag usw. unsicher.
      Ja, ist doch ein tolles Leben. Nach 20 Uhr von irren Bullen angehalten zu werden wie in der Nachkriegsbesatzungszeit: woher ich um die Zeit komme?….Gottseidank sagte der Kollege lass gut sein, sonst wäre ich wohl mit einem Wutanfall verknackt worden….

  9. das ist genau der Punkt-seit einem guten Jahr wird von einer Seuche gesprochen.Warum reden wir alle darüber und hüllen uns nicht in Schweigen ? wenn wir doch sehen das es keine Seuche gibt,ignorieren wir sie doch einfach–wenn Impfpässe verlangt werden um am gesellschaftlichen leben teilhaben zu können wenn wir doch selber das Potenzial besitzen unsere Kinder selbst zu schulen zb,—wir haben die Kapazitäten ,die Berufe, das Potential zu organisieren,denn wir sind die einzigen die das können—-kann das Geld ?

    Ich denke nicht.Wir hören auf politische Parolen deren Potenzial aus dem Mund einer verblendeten Masse kommt die noch nie in ihrem leben etwas geschaffen hat.Was sind denn Arbeitstitel und hochtrabender anderer Titel außer die beachtenswerte Möglichkeit aus einer Gruppe „Nichtsnutze“ den größten herauszufinden gegen ein Potenzial an Könnern,wir brauchen diese Pfeifen einfach nur schwafeln lassen.Wir müssen uns nicht auf deren Niveau begeben um ebenfalls Anerkennung zu finden.Woher wollen die das Recht nehmen in dieser Welt eine Auswahl zu treffen wer wo, irgendwohin das betreten eines Gebietes verbieten sollte ?

    Eine Autorität ist nicht angeboren und die Rechte die man an uns verteilen wir—–ja Leute,die haben wir doch schon lange,die braucht niemand uns zu genehmigen

    • WEI… “ Warum reden wir alle darüber , und hüllen uns nicht in Schweigen “ WENN ? man seine 7 Sinne noch hat , kann das “ Overton Fenster “ einem nichts Anhaben . Mein Sohn 33 hat mich am Anfang der “ Seuche “ angerufen ein Arzt sei mit ihm im Fahrstuhl mit Maulwindel gefahren . Entsetzt hat er versucht zu erklären wie gefährlich der Virus sei . Nach einem längeren Gespräch mit seinem Vater und ein Jahr später , ist er entsetzt dass die Schafe im Aufzug immer noch “ Maske “ tragen . Mein Prinzip ist jeden “einmal“ darauf hinzuweisen , dass das Impfen gefährlicher ist als die Plandemie . Ein Erwachsener Mensch ist selbst verantwortlich für sein Tun . Das wahre Verbrechen sehe ich mit den Kindern , die Eltern -Lehrer – Ärzte sind das Evil , denn die haben sich von Overton – Fenster Framen lassen .Doch das macht sie nicht frei von ihrer Verantwortung , und am Ende die Strafe die nicht ausbleiben wird !

    • @wei

      Sie vergessen:
      sie haben die Macht!
      Und zwar genau so lange, wie sie Menschen finden, die ihre Macht stützen, in dem sie ihre Befehle an unschuldigen Menschen im Widerstand, ausüben!
      Finden Sie, @wei, bitte genau dafür, eine paktikable Lösung!

      • was für eine Macht haben die denn ? Das sind Firmen die muss man nicht beachten,die füllen keine Funktion aus, das sind allenfalls Interessenverbände die damit Chaos anrichten wollen aber nur um schnelles Geld zu machen.

        ne praktikable Lösung ist immer eine funktionierende verantwortliche Justiz um den Laden zu säubern von diesen hirnlosen Interessenverbänden die nur in die eigenen Taschen wirtschaften,alles verkaufen was nicht Niet und nagelfest ist,die regieren doch überhaupt nicht,schau nach Albanien,dort wird mit der italienischen und zusammen mit echten US Behörden angefangen aufzuräumen was die EU mafiamäßig ins Land gebracht hat,man schafft den justizähnlichen Mist der Deutschen Behörden ab,kippt diesen ganzen Müll in die Adria.Vor ein paar Monaten musste sich die Friedrich Ebert Stiftung aus Aegypten verabschieden–völlig unerwünscht der korrupte Haufen.—–wenn das bei uns passiert,dann wäre das zumindest ein Anfang.Nein von diesen minderbemittelten kann niemand behaupten sie seien an der Macht –aber das macht nichts,die Lösung wird genial von selbst gelöst,nämlich dann wenn wir uns alle rumdrehen,nur kann das ein Elternteil nicht,die sind nur verantwortlich das die Kinder was zu esssen haben,nicht in dem Spiel mitzuspielen

      • Falls Sie John Kaminski gelesen haben, wissen Sie warum das nichts wird,
        Wir stehen einem entarteten Massenwahnsinn gegenüber.
        Meine Mutter musste im Krankennhaus am Hinterkopf geklammert werden; typischer Haushaltsunfall..
        Krankenhaus war gestern und heute leer. Keine Tests, nur Behandlung und das wars.
        Aber die Ärzte rundum impfen. Aus „Sicherheitsgründen“ werden die Klammern von einer Privatpraxis, die nicht impft, vorgenommen.
        Man kann nicht vorsichtig genug sein.

      • Werte/r Majo,

        ich suche auch eine Lösung.
        Tageszeitung habe ich schon vor Jahren abbestellt.
        Radio Nachrichten nur einmal am Tag. Meist zu Dienstbeginn. Ertönt dann der Erkennungston zur vollen Stunde, sofortige Stummschaltung.
        Dasgleiche bei Werbung.
        Hätte ich nicht noch die Hypothek für das Haus an der Backe, würde ich es wie Sieglinde Baumert, 61 Tage in Haft oder jetzt Georg Thiel seit 25.02 in Haft auf Antrag des WDR in Beugehaft.
        Alleine um diesem schmierigen Tom Buhrow ( 395.000 Euronen pro Jahr) eins auszuwischen.
        Meine Hochachtung den beiden GEZ Rebellen.

  10. «Es gibt Leute, die wollen gegessen werden»

    😅😅😅, schnauf, 😂😂😂, prust
    🤣🤣🤣!

    (Weiter geht’s im Keller.) 🙋🏻‍♀️

  11. Dank an den/die Verfasser des Artikels !
    Erstmals ist der Unterschied zwischen Manipulation und Gehirnwäsche in einer nicht zu widerlegenden Deutlichkeit herausgearbeitet worden.
    Der Mensch sieht und erkennt nur was er weiß. Doch die Mehrheit will erst gar nichts wissen …

    • @Tigerauge
      @alle Leser hier auf diesem Blog

      Eben darum war meine Aussage auch immer:
      Mit menschlichen Mitteln ist dieser Virus-Irrsinn nicht mehr zu stoppen!
      .
      Es war, ist und wird immer eine Frage des logischen Vordenkens sein und bleiben, dies zu erkennen!
      Doch Vor-Denker, die eben ihrer Zeit voraus sind, werden erst einmal von vielen als Schwarzseher diffamiert, als Spielverderber, als todessüchtige Aufgeber, die öffentlich zu ächten sind.
      Das gilt so lange, bis eben die Nach-Denker es endlich auch begriffen haben oder auch nur langsam anfangen, es zu begreifen!
      .
      Doch jetzt ist sie da, die „Impf“-Pflicht!
      Nun wird es ernst und viele der „Großmäuler“ hier und da, werden noch fallen und sich aus Angst „impfen“ lassen, als dem kleineren Übel. Doch auf den kleinen unbeugsamen Überrest, warten vielleicht schon bald in diesem irdischen Leben, die Internierungslager, die Organentnahme bei lebendigem Leibe ohne Beträubung, die Guillotine.
      Danach in der Ewigkeit, die Verantwortung vor Gott.
      Als Vor-Denkerin prophezeie ich:
      und zwar unabhängig davon, ob wir an ihn geglaubt haben oder auch nicht.
      (Verzeihung, Herr Mannheimer, doch in dem Zusammenhang, konnte ich auf diesen Abschluß-Satz nicht verzichten!)

      Dabei wäre mein Wunsch, zumindest von einigen hier, verstanden zu werden!

      • @ Werter Kai Ahnung,

        Sie schätzen mich und meine Denke völlig falsch ein!
        Dann ist das eben so!
        Sich ausschließlich aus dem gesprochen Wort zu verständigen und ríchtig einschätzen zu können, durch die kurzen Kommentare, ist im Grunde genommen, eine Kunst, die niemand kann!

        Sie haben meinen Kommentar
        Reply to  Tigerauge 9. April 2021 01:01

        überhaupt nicht verstanden!
        Nehmen Sie und auch andere es bitte zu Kenntnis oder lassen Sie es eben bleiben! Es steht Ihnen völlig frei!

        Aus der Kommunikationswissenschaft ist uns bekannt, dass für das Einsortieren, das Verstehen einer Nachricht niemals der Sender, sondern immer und ausschließlich der Empfänger einer Nachricht, zuständig ist! Und das sind in diesem Falle Sie, werter Kai Ahnung!

        Ich bin nicht konditioniert und Ihr Artikel trifft auf meine Persönlichkeit überhaupt nicht zu! Doch wenn Sie oder auch jemand anderes hier, mich beliebig in eine Schublade einsortiert, wo Sie mich eben gerne einsortieren wollen, dann kann ich daran überhaupt nichts ändern und will es auch nicht! Sie sehen, lesen und hören, genau das aus meiner Rede, was Sie über mich denken wollen!
        Mich in eine andere Schublade umsortieren, können nur Sie selbst vornehmen, also grundsätzlich immer nur derjenige, der einsortiert hat!

        Mir ist es egal, wo Sie oder andere mich einsortieren!
        Ich kenne mich und weiß, wo ich stehe und wo ich hingehöre und wer ich bin! Ich weiß, wie ich handle, wo und wie ich Widerstand leiste und was ich alles unternehme. Ich bin sehr aktiv in vielerlei Hinsicht und auf vielerlei Weise. Doch das gebe ich hier nicht preis.
        An meiner Identität kann niemand kratzen!
        Ich lasse mich auch von niemand beurteilen, als nur von meinem Schöpfer, der mir meine Identität gab! Denn er ist einzige, der mich wirklich kennt und mich richtig und entsprechend der Wahrheit beurteilt!

        Doch Sie und auch andere hier, dürfen ihre Meinúng über mich gerne so haben, behalten,oder revidieren, ganz wie es Ihnen beliebt!
        Seien Sie versichert, von meiner Seite aus, steht nichts, aber auch gar nichts zwischen uns!
        Es ist meine Hoffnung und mein Wunsch, dass wir uns durch diesen offenen und ehrlichen Austausch jetzt etwas näher kommen!

        Herzlichste Grüße
        Ihre Majo

      • Danke für die offenen Worte, liebe Majo!

        Es liegt mir fern, Sie in irgendeine Schublade zu stecken. Daß wir hier unsere Gedanken lesbar machen bedeutet noch nicht, daß wir einander auch verstehen. Darum finde ich es gut, wenn wir Mißverständnisse ausräumen, indem wir unsere Ansichten zum besseren Verständnis erläutern und mitteilen.
        Das ist echte Kommunikation, gell?

        Auch herzliche Grüße von mir!
        🙋🏻‍♀️

      • @ Lieber Kai Ahnung,

        ich sitze hier und lache und freue mich über Ihre tolle Reaktion!
        Sie haben mich verstanden und das, obwohl ich mich sogar verschrieben habe. Wollte „aus dem geschriebenen Wort“ schreiben und schrieb aus dem „gesprochenen Wort“
        Doch Sie haben meinen Ball trotzdem aufgefangen und – das ist jetzt das Wichtige – mir diesen Ball zurück gespielt!

        Ja, das ist echte Kommunikation! Lach!Lach! Freu! Freu!

        Sie hat auch das bewirkt, was Kommunikation eben soll, wir sind uns wirklich näher gekommen! Das ist so wunderbar!
        Nun habe ich Sie, lieber Kai Ahnung, auch wirklich in mein Herz geschlossen!

        Herzliche Grüße
        Ihre Majo

      • Gott und der Geist der Schöpfung sind quasi dasselbe.

        Die Schöpfung hat uns in diese Welt gebracht, damit wir uns hier behaupten.
        Wenn es zum Kampf um die Existenz kommt, holt das bedrohte Individuum sein Recht vom Himmel.
        Wer sich jedoch nicht wehrt und denkt, daß man mit schönen Worten eine blutrünstige Bestie umstimmen könnte, ist ein Narr und wird den ultimativen Preis für seine Dummheit bezahlen –
        Punkt.

      • Fürs Potokoll:
        Impflicht besteht noch nicht und meiner Meinung nach versuchen sie es über die Impfpässe und den Ausschluß am gesellschaftlichen Leben, was für viele ein Impfzwang durch die Hintertür ist.

        Wer sich impfen lässe begeht eine Todsünde. Damit ist eigentlich alles gesagt.

        Der WK III ist im Anmarsch.
        Hygiene, sanitäre Einrichtungen und Ernährung sind die Fundamente einer gesunden Gesellschaft. Diese zerbröseln gerade vor unseren Augen, z.B. Paris.

      • Doch, werter Kim. Die Arbeitgeber fangen jetzt schon an Druck auszuüben. Vom medizinischen Personal ganz zu schweigen.
        Das war mir von Anfang an klar.
        Und ich bin mir sicher, daß mehr Menschen zögerlich sind als die Regierung gedacht hat. Denn die „draußen“ haben auch mitbekommen, daß nicht jedem die Impfung „bekommen“ ist.
        Für die noch „draußen Stehenden“ wollen sie ja ihr Gesicht noch behalten und lügen Impfstoffknappheit usw. vor, damit er begehrlicher wird und die Leute meinen, wenn sie ihn früher bekommen „Priorisierte“ sind.
        Und deswegen wollen sie ja den Geimpften wieder mehr Freiheiten geben, weil die große Impfsehnsucht, wie man uns sagte, nicht vorhanden ist. Jetzt versucht man es so und dann, kennen wir ja, wird es immer mehr brachial.
        Meine Mutter, Pflegefall, 93 Jahre hat schon 2 Mal die Einladung ins „Quartier“ bekommen. Bin gespannt wann die nächste kommt.

      • Der Massenwahnsinn verhält sich wie der Esel, der der Karotte hinterher rennt.
        Der Angstporno wirkt.
        Klaus Schwab dikitiert den Regierungschefs in Europa was sie zu tun haben.
        Die Masse ist im Materialismus gefangen und erduldet die Tyrannei.
        Widerstand ist zwecklos heisst es den bei der Borg und genau so verhält sich die Masse. Standardantwort: Was soll man denn machen?

      • Henry Makow von heute:

        Impfstoff ist luziferische Eintrittskarte
        9. April 2021
         
        https://henrymakow.com/upload_images/enlarge-this.jpeg
         
         
        Eine Zusammenfassung ist angebracht:
         
        Sind Sie bereit, die
        Versklavung zu akzeptieren oder zu widerstehen?
        Sind Sie bereit, Ihr Leben zu opfern
        für Luzifer zu opfern?
         
         
        von Henry Makow PhD
         
        Die Menschheit wird in eine satanische Sekte, den Kabalismus (Illuminismus, Freimaurerei, Kommunismus), eingeführt.
         
        Satanische Kulte beuten ihre Mitglieder aus und kontrollieren sie, indem sie sie korrumpieren und krank machen. Die Mitglieder sind im Wesentlichen Sklaven.
         
        In okkulten Begriffen sind Gesichtsmasken ein Sinnbild für die Versklavung.
         
        Letztendlich zerstören sie ihre Anhänger. Der Satanismus ist die Religion des Todes und der Zerstörung. (Deshalb ist er auch „böse“.)
         
        Offensichtlich ist die Impfung das Kriterium für den Eintritt in diesen Kult und die Teilnahme an der luziferischen Gesellschaft, d.h. der NWO.
         
        Kürzlich bezeichnete Klaus Schwab ungeimpfte Menschen als „eine Bedrohung für die Menschheit“. Hitler hätte es nicht besser über Juden sagen können.
         
        Mehrere Dutzend Leiter der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Weltwirtschaftsforums (WEF) und verschiedener anderer globalistischer Gremien haben erklärt, dass der „Große Reset“ die Einrichtung eines globalen „Pandemie“-Vertrages beinhalten muss, um sicherzustellen, dass alle Menschen in Übereinstimmung mit Regierungserlassen „geimpft“ werden.
         
         
        Am 10. März zeigte sich die CNN-Medizinanalystin Dr. Leana Wen besorgt, dass Millionen von Amerikanern die experimentellen Covid-19-Impfstoffe ablehnen würden, zumal die Geschäfte wieder geöffnet sind. Sie sagte dem Moderator Chris Cuomo, dass „wir ein sehr enges Fenster haben, um die Wiedereröffnungspolitik an den Impfstatus zu binden. Andernfalls, wenn alles wieder geöffnet ist, was wird das Zuckerbrot sein? Wie werden wir den Leuten einen Anreiz geben, sich tatsächlich impfen zu lassen?“
         
        Donnerstag, ein Beitrag Sandra Archibald wies darauf hin, dass Satanisten typischerweise ihre eigenen Kinder als Beweis für den Glauben an Luzifer opfern. Sie sagte, dass Menschen, die ihre Kinder impfen, dies auch tun.
         
        Offensichtlich wird der Druck, jeden zu impfen, weder von Profit noch von Gesundheit angetrieben. Der Impfzwang ist lediglich ein Vorwand, um die Gesellschaft nach den Vorstellungen der satanistischen Zentralbanker umzugestalten. Zweifelsohne beinhaltet dies die Entvölkerung. 
         
        https://henrymakow.com/upload_images/marina.png

        L. Marina Abramović posiert mit Jacob Rothschild vor ‚Satan, der seine Legionen ruft‘, 1796-1797
         
         
        Das Weiße Haus hat dementiert, dass Impfpässe notwendig sein werden, aber bereits jetzt verlangen Sportstätten, Casinos und Universitäten sie. Digitale Pässe sind auf dem Weg. Mit der Panik vor neuen gefälschten „Varianten“ oder wenn Bill Gates einen noch tödlicheren Virus freisetzt, wird der Druck, sich impfen zu lassen, unerträglich werden.
         
        Die Ungeimpften werden zu Ausgestoßenen, die verfolgt werden.
         
        Am 1. April twitterte der LA Times Kolumnist Harry Litman: „Impfpässe sind eine gute Idee. Unter anderem wird er den immer noch großen Anteil der Impfverweigerer ausgrenzen, die von vielen Dingen ausgeschlossen werden, die ihre Altersgenossen tun können. Das sollte helfen, den Widerstand zu brechen.“ Er bekam 21.000 „Likes“.
         
        Wie David Spangler sagte: „Niemand wird die Neue Weltordnung betreten, wenn er nicht eine luziferische Initiation nimmt.“
         
        Der COVID-Impfstoff ist diese Einweihung.
         
        Der Konflikt läuft darauf hinaus, die Versklavung zu akzeptieren oder ihr zu widerstehen.
         
        https://www.henrymakow.com/2021/04/vaccine-is-pledge-to-worship-lucifer.html

      • Danke für die Übersetzungsarbeit, werter Kim. In Englisch kommen seine Artikel immer zuerst, später dann in deutsch.
        Wir hier haben schon die Barriere überwunden:
        „die größte Täuschung liegt darin, das unfassbar Böse nicht für möglich zu halten“
        und wenn man die Abramovic mit Rothschild schon sieht, war damals entsetzt als sie 2018 in der“ Bundeskunsthalle“ in Bonn ihre „Werke“ ausstellen durfte und „Menschen“ sich hierfür eine Eintrittskarte noch kauften. Und das noch als „Kunstwerk“ bezeichnen, das ist eine Beleidigung für jeden echten Künstler.
        Unter welchem „Geist“ stehen diese? Sadismus, Satanismus in Höchstform.
        https://www.zeit.de/news/2018-04/19/bundeskunsthalle-in-bonn-zeigt-werk-von-marina-abramovic-180419-99-964963

      • Werter Kim – Also bei allem was mir über die Covid-Impfung inzwischen bekannt ist, kann folgende „verschwörungsideologische“ Erkenntnis daraus gezogen werden:

        Der vermeintliche Impfstoff ist eine technologisch hochentwickelte intelligente Biowaffe, die selektiv zur Reduzierung der Weltbevölkerung ihre Opfer anhand des Genstatus der geimpften Personen identifiziert, ob jemand überlebenswürdig ist, oder nicht. Hierbei können neben rassischen, geschlechtlichen oder abstammungsbedingten Erbanlagen natürlich auch genetisch bedingte Aspekte eine Rolle spielen, die beispielsweise eine Anfälligkeit für Erbkrankheiten begünstigen. 

        Demnach hängt es davon ab, welche voreingestellten Eigenschaften die Bestandteile des Impfstoffes anhand der Genstränge ihrer Opfer erkennen, wodurch dann der entscheidende selektive Prozess ausgelöst wird, ob jemand ohne nennenswerte negative Begleiterscheinungen überlebt, in direkter Folge nach der Impfung stirbt, oder bis zu einem vorzeitigen Tod dauerhaft an Nebenwirkungen leidet, beziehungsweise schwer erkrankt, sofern der Impfstoff den Genpool des Opfers für die beabsichtgte Veränderung als inkompatibel, sprich als minderwertig einstuft.

        Im Klartext bedeutet das also, nur wer über gesundes unbelastetes Erbgut verfügt, ist zum unbeschadeten Weiterleben nach der Impfung bestimmt. Alle anderen werden beispielsweise unfruchtbar oder krank und sterben ab, wobei sich diese Selektion mit jeder weiteren Folgeimpfung innerhalb eines enger gefassteren Rasters fortsetzt, bis am Ende quasi nur die „besten“ übrig bleiben.

        Da sich nahezu täglich verdeutlicht, dass es den dahinterstehenden Akteuren Ernst mit ihrer diabolischen Absicht ist, weltweit JEDEN impfen zu wollen, kündigt sich der unerbittliche Verteidigungskampf vor diesem Mordanschlag an, vor allem wenn die als Immunisierungsimpfung getarnte, selektive Todesspritze von den waltenden politischen Wasserträgern zur ultimativen Pflicht erhoben werden sollte, womit die Grenzen zum unmittelbaren bis zum mittelbaren Zwang, ohne nennenswerten Unterschied ineinander verschwimmen würden. 

        Demnach bin ich nicht bereit, meine Versklavung zu akzeptieren, wobei jeder der diese Impfung „freiwillig“ annimmt, diesen Vertrag unwiderruflich unterschreibt.

      • Lieber Kim,

        nun, da haben wir es doch!
        Braucht es noch mehr Beweise?

        „Wie David Spangler sagte: “Niemand wird die Neue Weltordnung betreten, wenn er nicht eine luziferische Initiation nimmt.”

        Der COVID-Impfstoff ist diese Einweihung.

        Der Konflikt läuft darauf hinaus, die Versklavung zu akzeptieren oder ihr zu widerstehen.“

        Ich widerstehe!
        Nichts kann meinen Willen brechen!
        Mein Gewissen und meine Liebe zur Wahrheit läßt keine andere Entscheidung zu.

        Lieber tot, als Sklave!

      • Wir haben immer eine Wahl.

        Es wird künftig wohl mehrere Welten auf diesem Planeten geben. Einmal die Welt der Globalisten, dann die der Naturalisten (so nenne ich uns mal) und eine weitere hier im Cyberspace. Ich denke, daß sich hier entscheidet, wer letztlich wohin gehört.

        Je mehr die Globalisten auf’s Tempo drücken, desto mehr stehen sie offenbar unter Zeitdruck. Warum? – Wurscht!
        Die Zeit ist demnach auf unserer Seite.
        Lassen wir uns also nicht drängen und verschleppen die Angelegenheit mit diversen Manövern bis zum Nimmerleinstag. Nutzen wir jede Gelegenheit, die sich uns bietet, um unsere Interessen zu wahren.
        Das kann die dunkle Kabale unmöglich alles vorausberechnen und darum wird das ihren Zeitplan gründlich vermasseln.

        Aus meiner Sicht haben wir bereits gewonnen, denn entscheidend ist schließlich nicht die Quantität der Individuen, sondern ihre Qualität.

        Ätsch! 🙂

      • „Die Masse ist im Materialismus gefangen …“

        Das ist wie beim Spiel Monopoly. Egal, welche Ereigniskarte man zieht, man kommt nicht herunter vom Spielbrett. Geht man über LOS, bekommt man zwar 4000 Mark, aber wehe man sieht sich auf einmal auf der Schloßallee, auf der ein Hotel steht! Da ist man alles Geld wieder los.

        Was will ich damit ausdrücken? –
        Die Menschen machen doch gerne mit bei dem Spiel. Um sich immer mehr Wünsche zu erfüllen und sich dadurch gut zu fühlen, geht man immer mehr arbeiten, gibt immer mehr aus und verschuldet sich auch immer hemmungsloser.
        Dadurch treibt man das System an, welches einen gefangen hält.

        „Neidappt“, sagt der Badener.

      • Liebe Verismo,

        in die von Ihnen dargestellte Richtung, gehen meine Überlegungen auch!
        Nur bin ich davon überzeugt, dass sie den „Geimpften“ niemals wieder mehr Freiheit geben werden! Das ist nur leeres Geschwätz, sozusagen, der vorgehaltene Köder, auf den die indoktrinierte Masse herein fallen und sich das Genick brechen wird!
        Wer die ganze Menschheit versklaven will, gibt niemand Freiheit!

        LG Majo

      • Zustimmung!

        Wir sollten uns auch darüber im Klaren sein, daß böse Entitäten keine Hemmungen haben, Gewalt anzuwenden.
        Wer denkt, Gewalt sei keine Lösung und den Gedanken an einen gewaltsamen Konflikt stets ausblendet, hat da ganz schlechte Karten, um es mal vorsichtig auszudrücken.

      • Lieber werter Kim,

        Sie sind doch nicht wirklich davon überzeugt, dass ich, ein Vordenker, das nicht weiß? Oder?

        LG Majo 

      • Natürlich wissen Sie das! Es ging mir nur um die Klarstellung, dass noch keine Impfpflicht besteht.
        Ich habe mr nochmal das Illuminaten-Horoskop bei Amanita angesehen; https://www.amanita.at/docs/open/20160928-d.pdf
        Seite 29.
        Diese Newsletter-Ausgabe ist zwar fast schon 5 Jahre alt, aber der Blick auf dieses Horoskop lohnt noch immer.
        Amanita polarisiert und wenn ich den aktuellen Newsletter lese mit den Prognosen für 2021, wo sich so ganz langsam Konturen abzeichnen wird das Bild klarer.
        Armstrong, wo mich ausschließlich die Prognosen seiner KI „Sokrates“ interessieren, sagen Revolutionen in Europa voraus. Bisher gab es noch keine Korrektur dieser Prognose von „Sokrates“.
        Warten wir jetzt erstmal in Ruhe die nächste Woche ab.

        Interessant sind die Aussage(n) von Andreas Popp zum Finanzsystem; es reicht die 1. Minute:



    • Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.“ – Sokrates 470-399 v. Chr.

  12. Rio Grande Foundation Mourns Loss of Champion of Liberty
    Joseph P. Overton Killed in Plane Crash June 30, 2003

    „There are a thousand hacking at the branches of evil to one who is striking at the root….“
    Henry David Thoreau

    We are in shock and sadness at the passing of one of our nation’s greatest champions of liberty. Joe Overton, Senior Vice President of the Mackinac Center for Public Policy, lost his life in the crash of a light plane on the evening of June 30. Joe clearly understood the link between liberty and prosperity. And he dedicated his life to advancing liberty.

    We at the Rio Grande Foundation admired Joe for his cordial, focused, and business-like commitment to freedom. He was always willing to give us benefit of his wisdom accompanied by words of encouragement. Visitors to this site who are not familiar with Joe need only explore http://www.mackinac.org to appreciate the breadth and depth of his talent and commitment. In the words of Mackinac’s president Larry Reed: „Virtually everything Joe did, and virtually every one of the brilliant ideas he came up with to advance the cause of liberty, was aimed at precisely what Thoreau would have advised, namely, striking at the root.“

    Joe’s inspiration remains with us at Rio Grande Foundation. We will redouble our effort in advancing liberty. And we will do so by striking at the root.

    -https://www.riograndefoundation.org/papers/joseph_overton.htm

    FreiheitsKämpfer befinden sich im Freien Fall, wenn sie Freiheit/Wahrheit/Gerechtigkeit fordern

    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/511JRPBnTCL.jpg

    Fallschirm-Absturz: Mordanschlag im Möllemann-Club immer …spiegel.de
    06.06.2003 — Der Tod von Jürgen Möllemann bleibt weiter unklar. … nicht unter Alkohol oder Drogen:

    https://media1.faz.net/ppmedia/video/2616142474/1.1235007/mmobject-still_full/laesst-sich-moellemanns.JPG

  13. https://tinyurl.com/yhaunmtm

    Wer stoppt den WindRadSchwachSinn Geld-und TierNaturVernichtungsMaschinen ?

    Abbau von Windkraftanlagen: Wohin mit alten Windrädern? – Bade

    GrünSchwarz klatscht 1000 neue Windräder in den Staatswald! Warum also aufforsten?
    8. April 2021

    Kreis Rottweil / Stuttgart. Die charakterlose CDU und die Grünen sind sich in Stuttgart bereits einig: Es werden 1000 neue Riesenwindräder in den Staatsforst geklatscht. Dazu müssen knapp 1000 Fußballfelder an Fläche im Staatswald gerodet werden – man braucht ja noch Zufahrtswege und Platz für Bagger, Tieflader und Baukräne – und statt Tausenden von Bäumen kommen dann 5 Millionen Kübel Beton in den Waldboden. Das ist eine fürchterliche Schande für den Naturschutz, bringt der verkrachten Energiewende gar nichts, aber einen nochmals stark verteuerten Strompreis für alle Bürger: Zwei Fragen… Den Rest des Beitrags lesen »

    https://rottweil.wordpress.com/

    Urenkel von SS-Männern gesucht
    xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    05.03.2020 — GREGOR GYSI Alle Deutschen sind Nazis und sterben zum Glück aus!
    Gregor Gysi: Zum Glück sterben die Deutschen aus! – Sezession

    Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!

  14. Auch ich habe lange Zeit den offiziellen Verlautbarungen geglaubt, bis ich irgendwann stutzig wurde und herausfand, was die da so sagen:

  15. Völlig richtig, das Elend sind die Medien. Auch sind sie Meister im Erfinden neuer Wortstrukturen: Diskriminierung ist nichts anderes als benachteiligen. Wenn ich jemanden benachteilige, übervorteile ich automatisch einen anderen. Mit der Logik haben es diese Typen nicht. Wo gibt es Rassismus? In Mischgesellschaften. Jede Spezies mag seine Rasse mehr als andere, aber die streiten ja schon ein Vorhandensein ab. Das ist bei Hunden nicht anders
    https://trends.bibamagazine.fr/de/fragen-sie-sich-auch-immer-warum-macht-mein-hund-das-2/16/ Wenn jeder bei sich zu Hause anpackt, gibt es unter seinesgleichen keinen Rassismus. Jeden, der das plärrt, sollte man sofort nach Hause schicken. Jeder Fremde wurde in allen 2000 und mehr Jahren kritisch beäugt. Was in der Gegenwart in den europäischen Ländern stattfindet, hat mit Normalität nichts mehr zu tun.

    Auch die Umbenennung von Ländernamen stiftet Verwirrung. Aus Ceylon wurde Sri Lanka. Warum? Aus Burma ein unaussprechliches Konstrukt.

    • Diskriminieren stammt vom lateinischen discriminare und bedeutet (unter)scheiden, trennen.

      Wer beispielsweise nicht zwischen Sand und Reis unterscheidet und beides nicht trennt, dem knirscht es in den Zähnen.

      Guten Appetit!

  16. Mona Lisa, genauso bekloppt begründeten sie die Zeitumstellung, mit der sie seit 40 Jahren unseren Tagesablauf bestimmen: Es wäre abends länger hell. Der Tag hat aber immer nur 24 Stunden. Wenn ich es abends länger hell jhaben will, muß ich nur länger aufbleiben. Dafür ist es morgns länger dunkel. Oder der Klimawahn. Da lassen sie die globalen Konzerne schalten und walten, die Erde kaputtmachen nur des Profites wegen. Hier stimmt alles nicht mehr. Irrenhaus.

    • Abends länger hell? – Unmöglich.

      Der Abend ist die Zeit, wenn die Sonne am Horizont untergeht.
      Das ist so und bleibt so, ganz egal wie die Menschen ihre Uhren stellen.
      Nur ein Depp käme auf den Gedanken von einem Teppich unten ein Stück abzuschneiden, es oben anzunähen und dann davon überzeugt zu sein, davon einen längeren Teppich zu bekommen.

      😅

  17. Als Overton-Fenster wird der Rahmen an Ideen bezeichnet, die im öffentlichen Diskurs akzeptiert werden

    Leider nicht nur den Diskurs.

    Nach Worten folgen Taten, Herr Mannheimer!

  18. 09.04.202107:40Virologe Drosten schickt „Notruf“ – Dramatische Lage auf Intensivstationen
    Die Situation der deutschen Intensiv-Kliniken spitzt sich zu, Experten prognostizieren Notbetrieb und Bettenknappheit. Christian Drosten spricht von einem „Notruf“.
    Berlin – Professor Christian Karagiannidis forscht am Lehrstuhl Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin) der Universität Witten/Herdecke und ist wissenschaftlicher Leiter der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e. V. (DIVI). In seinen Zuständigkeitsbereich fällt das DIVI-Intensivregister, eine Echtzeit-Datenerfassungs- und Analyseumgebung für Intensivbetten-Kapazitäten. Auf Twitter schlägt der Experte jetzt in der Corona-Pandemie Alarm.

    Prof. Christian Karagiannidis schreibt: „Liebe Entscheidungsträger, wie hoch sollen die Zahlen denn noch steigen bevor Ihr reagieren wollt??? Wir verpassen jede Ausfahrt zur Senkung der Zahlen. Unser Prognosemodell im Abgleich mit den realen Zahlen (in Grün) spricht Bände. Bitte handelt endlich!“ Sein Beitrag zeigt mehrere Grafiken, welche den Anstieg der Intensiv-Behandlungen abbilden. Selbst wenn ein „optimistisches Impfszenario“ zugrunde liegen würde, prognostiziert der Mediziner einen Anstieg von rund 7.000 notwendigen Intensivbetten im Mai. Schon jetzt steigen die Zahlen auf einem besorgniserregenden Niveau an.

    ( Dies ist nur die Hälfte des neuen Feldzuges der NWO, die andere Hälfte wird gerade von Schäuble und Bouffier erledigt )

    https://www.fr.de/politik/christian-drosten-virologe-corona-coronavirus-notruf-intensivstationen-pandemie-news-90357099.html

    • Dasselbe hörte man schon vor einem Jahr: Dramatische Lage auf Intensivstationen. Reporter machten sich auf den Weg, dies zu dokumentieren. Sie fanden leere Krankenhäuser, leere Notaufnahmezentren, leere Intensivstationen. Derjenige, der dies vor einem Jahr sagte, hieß ebenfalls Drosten. Im Jahr 2020 wurden 200 deutsche Krankenhäuser geschlossen. Noch Fragen?

      • Intensivbetten auf niedrigsten Stand.
        Zuletzt sind doch 3.000 Betten abgeschafft worden.
        Und die Mehrzahl der Betten werden nicht von COVID-Patienten belegt.

      • Sollen die Meisten VirenBetten nicht von
        AusLändern und Gästen belegt sein ?

        Corona: Viele Patienten haben Migrationshintergrund – RKI …
        08.03.2021 — Aufgrund der Sprachbarrieren von einigen Menschen in Deutschland kann die Corona-Politik nicht die gesamte Bevölkerung erreichen.

      • Das Panikprogramm wird immer zur Mittagszeit in’s Land geschüttet

        Jetzt muss ich aber doch lachen, nicht über Sie, sondern:

        PAN (der Gott der gefallen Natur), den die wahren Christen auch Teufel nennen.

        Pan hat Freude an Musik, Tanz und Fröhlichkeit. Die Mittagsstunde ist ihm jedoch heilig,

        https://de.wikipedia.org/wiki/Pan_(Mythologie)

        Das Wort Panik (altgriechischπανικόςpanikós) ist vom griechischen Hirtengott Pan (Πάν) abgeleitet, von dem die Sage ging, dass er in der größten Mittagsstille durch einen lauten Schrei auf einmal ganze Herden zu plötzlicher und anscheinend sinnloser Massenflucht aufjagen könne…

        https://de.wikipedia.org/wiki/Panik

        https://www.youtube.com/watch?v=-O2DQUoyfC4

        Franz Josef Strauß zur Politik der Angst : „Wer die Menschen verwirrt, Wer Sie ohne Grund in Unsicherheit, Aufregung und Furcht versetzt, betreibt das Werk des Teufels.“

        Alles zur „Ehre“ des PAN

      • Wo so viel über die abrahamitischen Religionszweige Christentum und Islam postuliert wird, fällt mir auf, daß die Stamm-Reli, das Judentum, sein YHWH, Satan, nie ein Thema sind. Warum eigentlich nicht?

      • Wirklich 200? Bisher las ich immer von 20 Krankenhäuserrn in 2020 und geplanten 30 in 2021.

      • Zur Information

        Erstmals konkrete Zahlen

        Dokument aus Kölner Klinik: 2 von 3 Corona-Intensivpatienten haben Migrationshintergrund

        FOCUS Online hat ein Dokument mit einem alarmierenden Corona-Befund aus einem Kölner Großkrankenhaus erhalten: Die Auswertung bestätigt erstmals: Die Infektionswelle trifft besonders Menschen mit Migrationshintergrund. Die Gründe dafür sind vielfältig, doch auch Zusammenkünfte von Clan-Familien könnten eine Rolle spielen. Just heute findet eine solche unter großem Polizeiaufgebot in NRW statt.

        https://www.focus.de/politik/deutschland/erstmals-konkrete-zahlen-dfdfdf_id_13171359.html

      • Wofür sind DEUTSCH seit der „Übernahme der obersten Regierungsgewalt hinsichtlich DEUTSCHLANDs“ sonst da? Zum ausplündern. Vernichtet werden, wenn das Nutzvieh nichts mehr einbringt. Art 133 GG. Nicht mehr und nicht weniger. Sie haben sich seit 5. Juni 45 widerstandslos gefügt; der noch vorhandene „Restbestand“ fügt sich weiterhin.

    • Impfstoffhersteller müssen geschützt werden – vor den Klagen der Eltern

      In den 1980er Jahren wurden Impfstoffhersteller regelmässig von Eltern verklagt, deren Kinder nach einer Impfung entweder dauerhaft erkrankt oder gar gestorben waren. Irgendwann – nachdem sie Millionen Dollar an Schadensersatz bezahlt hatten – drohten die Impfstoffhersteller damit, die Produktion der Impfstoffe einzustellen, wenn sie nicht ab sofort von der Regierung vor derartigen Klagen geschützt würden.

      Und so kam es im Jahr 1986 zum sog. National Childhood Vaccine Injury Act (NCVIA), einer Verordnung, die dafür sorgte, dass Klagen gegen Impfstoffhersteller und ihre Produkte möglichst kostensparend abgehandelt werden können.

      Das heisst: Impfstoffhersteller können in Sachen Impfschäden in den USA erst dann vor Gericht gebracht werden, wenn der Antrag auf Schadensersatz eingereicht, dann aber abgelehnt wurde. Zu einer solchen Ablehnung kommt es jedoch so gut wie nie. Dazu ist der NCVIA viel zu praktisch:

      Der Preis eines jeden Impfstoffes enthält eine 75-Cent-Steuer (der MMR-Impfstoff ist eine Dreifachimpfung (Mumps, Masern, Röteln) und enthält somit eine Steuer von 2,25 Dollar). Diese Steuergelder landen in einem Treuhandfonds, der vom amerikanischen Finanzministerium verwaltet wird. Kommt es zu Impfschäden, dann wird aus diesem Fonds der Schadensersatz bezahlt.

      Der Impfstoffhersteller hat damit nichts mehr zu tun, was sein Konto natürlich enorm entlastet. Bis zum 1. März 2016 wurden aus dem genannten Fonds bereits 3,2 Milliarden Dollar an Eltern bezahlt, deren Kinder nach einer Impfung dauerhaft erkrankt oder gestorben waren.

      Diese Vorgehensweise sorgt nun nicht gerade dafür, dass Impfstoffhersteller motiviert wären, sicherere Impfstoffe herzustellen. Denn sie sind ja nicht mehr für mögliche Impfschäden verantwortlich. Warum sich also Mühe geben?
      ————–
         2.817 Kinder hatten eine Achtfachimpfung erhalten. 661 von ihnen mussten ins Krankenhaus, was 23,5 Prozent entspricht.

      Mit zunehmender Impfstoffzahl steigt also das Risiko für Impfschäden, die einen Krankenhausaufenthalt erforderlich machen. Während bei einer Zweifachimpfung „nur“ 11 Prozent eingeliefert wurden, waren es bei der Achtfachimpfung 23,5 Prozent derjenigen, die Nebenwirkungen erlitten hatten.

      Miller untersuchte ferner die Zahl der Todesfälle nach Mehrfachimpfungen.
      #———-
      Je jünger das Kind bei Impfung, umso höher die Gefahr für Impfschäden
      ——-
      Je jünger das Kind bei Impfung, umso höher die Lebensgefahr
      ————
      Zusammenfassung: Mehrfachimpfungen erhöhen Risiko für Impfschäden
      -https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/impfen/impfungen/mehrfachimpfungen-verursachen-impfschaeden

      Sachsens Kinderärzte fordern Impfpflicht für die Kita
      —————–
      Masern-Impfpflicht: Kritik an Mehrfach-Impfstoff | MDR.DE
      ww.mdr.de › … › Deutschland › Politik
      10.08.2020 — Seit 1. März müssen Kinder in Kitas und Schulen gegen Masern geimpft sein. Doch die Impfpflicht betrifft nicht nur die hochansteckende …
      —————–
      Masernimpfpflicht – nur Mehrfachimpfstoffe verfügbar
      ———————–

      Merkelwürdig: ZwangsImpfungen gehören ins Reich der EuGENiker und MenschenFarmBetreiber.

      MerkelHAFT :
      Mehr als 700.000 Impfungen – RKI meldet Tagesrekord
      NewsBlog zu Covid-19

      Hinweiser : Werden wohl bald neue Kliniken gebaut werden müssen ?

      https://michael-mannheimer.net/2020/11/15/corona-zwangsimpfungen-nwo-todesspritze-fuer-millionen-menschen/

      https://i1.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2021/02/Britische-Regierung-u%CC%88ber-Nebenwirkungen-der-Corona-Impfstoffe-3.jpg

      Die SchlangenBruderschaft hat ihr Wissen aus BabYlon und aus den MenschenVersuchsLagern.

      https://michael-mannheimer.net/2021/02/27/schlaganfall-erblindung-fehlgeburt-britische-regierung-ueber-nebenwirkungen-der-corona-impfstoffe/

      https://germanenherz.files.wordpress.com/2019/12/bigpharmaexposed-2.jpg

      https://germanenherz.wordpress.com/2016/08/21/der-ursprung-lag-bei-ig-farben-teil-2/

    • der hat etwas auf dem „Kasten“, lieber Egal. Wir haben schon noch gute Leute, die wieder andere anziehen.
      Wenn man da an den System-Plapperer Lauterbach denkt, der vor lauter plappern sich verplappert und weiterplappert –
      oder an Wielers Offenbarungseid bei Phönix am 15.10.2020
      „Wir gehen alle davon aus, daß im nächsten Jahr Impfstoffe zugelassen werden. Wir wissen nicht genau, wie die wirken, wie gut die wirken, was die bewirken, aber ich bin sehr optimistisch, daß es Impfstoffe gibt.“
      Nachdem wir ja jetzt in den ersten drei Monaten gesehen haben, was die „bewirken“, und weiter „bewirken“ dürfen, denn es wird ja nicht gestoppt, sollen wir nun dankbar dafür sein, daß es ungenau wirkende Impstoffe in einer Notzulassung gibt, weil man uns so „liebt“.

      • Sein Video wurde nach keiner 5 Minuten von YouTube gelöscht.
        Ich sehe überhaupt keinen Grund für die Löschung.

        Freunde aus anderen Ländern berichten schon, dass die Menschen die Masken einfach weglegen, nicht mehr tragen.

        Hoffentlich bringt diese zivile Ungehorsamkeit die Menschenrechte wieder.

        Auch in Deutschland wächst der Unmut. Mehr müssen mitmachen um die Gerichte zu überlasten.

        „Wir machen auf“ – Polizei stürmt Biergarten mit 14 Mannhttps://reitschuster.de/post/wir-machen-auf-polizei-stuermt-biergarten-mit-14-mann/

        Wir kennen das schon.

        Wenn einer über die Grenze läuft wird er wg. illegalen Einreise verhaftet.

        Machen das Millionen illegale Migranten, dann nicht. Dann wir der rote Teppich ausgerollt, den Sozialstaat, die Kultur, die eigene Identität geopfert.

  19. Zu Kanibalismus wiedergefunden auf Morgenwacht
    und
    Wie können wir lernen miteinander auszukommen?

    https://morgenwacht.wordpress.com/2018/12/12/schockierende-unterschiede/#more-9618

    ab Absatz 5
    Chinesen essen abgetriebene Babies
    ,
    Relativisten , Moraltolerante sagen sicherlich, das ist nunmal deren Ansicht, ist deren Kultur
    die essen schließlich alles
    wenns schmeckt?
    Kommt immer auf die Situation an
    Kann man damit argumentieren?
    Ich jedenfalls kann weder mit Abtreibung noch mit Kanibalismus zurechtkommen , dann kommt die Verschiebung ins Mögliche:
    -Nach Vergewaltigung durchaus passabel,
    – eh ich nach einem Flugzeugunglück in Eiseskälte verhungere, esse ich meinen toten Kameraden und halte ihn dankbar in Erinnerung nach meiner Rettung

    so in der Art…

      • Der Artikel ist ja hinter einer Schranke, nur zum Teil zu lesen, aber ein gutes Beispiel für dieses OWs:

        Kannibalismus ist nicht das, was man sich gewöhnlich darunter vorstellt – und er ist normaler als gedacht.

        AHA, es ist also „normaler“ als gedacht…ergo ist der, welcher es nicht tut bzw. denkt, eher weiter weg vom „normalen“!?

        Seit Jahrhunderten ziehen uns Geschichten von „Menschenfressern“ in ihren Bann, bis heute fasziniert der Grusel am Undenkbaren. Eine Mischung aus Abscheu und Lust ist es, die das Interesse an dem Tabu befeuert. Und es sind die Klischees, die sein Bild prägen.

        Wer ist „uns“?

        • Bann (verzaubern)/verbannen
        • Faszination/Grusel
        • Abscheu/Lust
        • Tabu/Klischees
        • Undenkbar/denkbar
        • Ausnahme/Regel
        • Kannibalismus/Nahrungstabus
        • Tabu/Akzeptanz

        Man kann zu diesem Thema jetzt unzählige OWs aufmachen. Um jedes Einzelne noch unzählige Geschichten (wie oben erwähnt) spinnen – erzählen – belegen aus der Geschichte, solange, bis es vom Tabu über Ausnahme, zur gesellschaftlichen Akzeptanz, und vielleicht sogar zur persönlichen Bereitschaft gekommen ist.

        So wie der Text (was ich lesen konnte) geschrieben ist, soll dies zur Diskussion anregen, damit sich die gesellschaftliche Wahrnehmung verschiebt. Sonst wären die schreiberischen Stilmittel anders gewählt worden!

        …,daß diese Zyklopen die Brüder von Kronos waren, der ebenfalls Bel oder Bal war, …
        Das Auge an ihrer Stirn zeigt, daß dieser Name ursprünglich ein Name des großen
        Gottes war, denn in Indien und Griechenland wird dieses Auge als Merkmal der
        höchsten Gottheit angesehen. Dann waren die Zyklopen Stellvertreter dieses Gottes –
        mit anderen Worten: Priester, nämlich Priester Bels oder Bals. Nun, diese Zyklopen
        waren wohlbekannt als Kannibalen, »um die Riten der Zyklopen zurückzubringen«
        (»referre ritus Cyclopum«), was bedeutet, die Praktik wiederzubeleben, Menschenfleisch zu essen (Ovid: Metam., XV. 93, Bd. II, S. 132).

        Von Babylon nach Rom
        https://archive.org/details/vonbabylonnachromhurebabylonalexanderhislopthetwobabylonsdeutscheditierteversion

        Ergänzungen hier

    • @Habenixe,

      ein Land in dem Dämonen verehrt werden, gibt es da noch Fragen.
      Leider hat dieser Kult und manch anderer mit der kommunistisch, jüdischen Übernahme erschreckend zugenommen. Man hat nicht das Gefühl, daß derart verheerende Zustände wie heute, es hätte damals unter den chinesischen Kaisern gegeben. Genauso wie bei uns durch den Wegfall der Monarchien, die moralische Entartung durch die Herrschaft des Pöbels vorangetrieben wurde, so lief auch das chinesische Experiment der Satanisten.

    • Mikah aus Freiburg möchte…
      https://twitter.com/jeanvansta/status/1379782983008329733/photo/1
      Man sollte dieses undankbare Miststück einfach irgendwo über Afrika oder eben Haiti* abwerfen, meintewegen mit Fallschirm.

      Biologisch ein Weib, im Hirn aber mit linkem Haß verseucht:
      „Rassismuserfahrungen und eine lange Identitätssuche: Mikah aus Freiburg ist als Adoptivkind weißer Eltern in Deutschland aufgewachsen. Nun bloggt Mikah über die Erfahrungen als schwarzer, nonbinärer Künstler in einer weißen Gesellschaft…

      *Mikah wurde in Haiti geboren und als Säugling von ihren deutschen Eltern adoptiert. Mikah, aka Miriame, setzt sich in den Sozialen Medien gegen Alltagsrassismus und für die Belange der afrikanischen Diaspora ein. Foto: Anika Maldacker

      „Wenn Mikah, 27 Jahre alt, erzählt, welche Defizite die Gesellschaft hat, klingt es, als nehme Mikah sich sehr viele Makel dieser Welt zu Herzen. Aber was Mikah kritisiert, hat Mikah selbst erlebt – und geht damit ausgesprochen offen um.

      Mikah heißt laut Pass Miriame Manette Anescar-Schundelmeier; geboren ist Mikah in Haiti, wurde als Säugling von einem deutschen Paar adoptiert und wuchs in Teningen auf…

      Schnell wurde Mikah klar, dass sie sich nicht für Männer interessierte. „Das Coming-Out war für mich einfacher als die Rassismus-Erfahrungen“, sagt Mikah. Auf den Social-Media-Plattformen geht es auch um sehr persönliche Fragen, beispielsweise, ob weiße Eltern schwarze Kinder überhaupt erst adoptieren sollen dürfen. Zum Thema Adoption wurde Mikah schon in der funk-Sendung @aufklo interviewt…“
      https://fudder.de/nonbinaer-und-bipoc-mikah-bloggt-ueber-alltagsrassismus-und-identitaetsfindung–176758493.html

      • „Mikah“ ist mit 1,62m nur 3-4 cm Größer als ich, dabei Schuhgr. 40, das sind Riesenfüße, denn ich habe schon relativ große Schuhgr. 37/38. Sie u. ich haben nun mal keine Modellänge.

        Gestern wurde bei Shopping-Queen Berlin eine echtblonde, noch aktive Ballerina Elinor*(verheiratet mit einem Sauerländer) beim Einkaufen gezeigt; 1,70m, 50 kg, Schuhgr. 38. Das sind nun mal Modelgrößen. Für eine klass. Ballerina ist sie m.E. wiederum zu groß., da wären 5 cm kleiner u. 5kg leichter besser, schließlich muß ein Ballerino sie auch heben können.
        https://www.vox.de/cms/shopping-queen-elinors-waghalsiger-ruecken-kann-guido-maria-kretschmer-entzuecken-4147584.html

        Zurück zur haitianischen Meckernegerin „Mikah“. Sie sollte was Richtiges arbeiten in der Produktion.
        https://africandescent.ch/2020/02/13/zuerst-schwarz/
        Aber Neger drängt es immer ins Tingel-Tangel-Geschäft, auf die Bühne, in die Medien, auf den Laufsteg, wofür o.g. zu grobschlächtig(bei Gr. M. u. ihrem Körperbau dürfte sie 55-60kg wiegen, ich z.Zt. 47kg Frustgewicht), es sei denn sie könnte gut singen oder alternativ in die linke u. gender Haßindustrie – bloß nicht schwer arbeiten, das wollen solche „Südländer“ nie. Weshalb die Sklavenhalter sie zum Arbeiten prügeln mußten, was ich natürl. (aus heutiger Sicht) verurteile. Man hätte sie in Afrika ihren Lebensstil leben lasen sollen. Oder im Falle der o.g. „Mikah“ in Haiti vergammeln lassen sollen.

        (Mikah gilt als Kurzform der hebräischen Namen Michael bzw. Michaela und kann für Jungen und Mädchen ausgesucht werden. Bedeutung von Mikah
        Mikah bedeutet “wer ist wie Gott?” Google…)

        ++++++++++++++++++++++++

        AUSHÖHLUNG UNSERER KLASS. KULTUR

        *Ballerina Elinor Jagodnik (Frz. Akzent)
        https://www.staatsballett-berlin.de/de/ensemble/elinor-jagodnik/84

        Montag, 12. September 2016 |
        Beim Berliner Staatsballett rumorts: Tänzer wollen Sasha Waltz nicht
        Gegen die Ernennung von Sasha Waltz an der Spitze des Berliner Staatsballetts gehen die Tänzer der Compagnie auf die Barrikaden. Sie vermuten ein Wahlkampfmanöver des Regierenden Bürgermeisters Müller SPD.

        Das Ensemble des Berliner Staatsballetts lehnt die Choreographin Sasha Waltz als künftige Co-Intendantin der Compagnie ab. Waltz sei Vertreterin des Tanztheaters und damit für die Leitung eines klassischen Balletts ungeeignet, heißt es in einer Petition…
        https://www.zeit.de/kultur/2016-09/staatsballett-berlin-sasha-waltz-protest/komplettansicht

        Die Entscheidung des Regierenden Bürgermeisters und Kultursenators Michael Müller (SPD) und von Kulturstaatssekretär Tim Renner (SPD, 2009 beriet er Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier und griff dessen Idee eines „Kreativpakts“ zwischen Wirtschaft, Politik und Künstlern auf.)
        https://de.wikipedia.org/wiki/Tim_Renner

        …zeige deren „völlige Unkenntnis“ von Traditionen und Entwicklungslinien beim Tanz und insbesondere beim Ballett, erklärten die rund 90 Ensemblemitglieder.

        „Wir respektieren Sasha Waltz‘ großes künstlerisches Talent“, sagte +++Elinor Jagodnik, Vorstandsmitglied des Balletts.
        https://w.notrecinema.com/images/usercontent/star/elinor-jagodnik-photo_150774_16895.jpg
        Modernes Tanztheater, wie es Waltz mit ihrer Compagnie erfolgreich betreibe, und klassisches Ballett seien aber zwei verschiedene Paar Schuhe. „Wir lernen von klein auf, wie man auf Spitzschuhen tanzt oder Pirouetten dreht“, sagte Jagodnik. Beim Tanztheater seien die Anforderungen grundverschieden…
        https://www.n-tv.de/leute/Taenzer-wollen-Sasha-Waltz-nicht-article18623691.html

        ++++++++++++++++++++

        Mit Salamitaktik, d.h. scheibchenweise das Abendland aushöhlen u. zum Einstürzen bringen 🙁

        HOMO-LOBBY AUF VOX

        Gerade läuft im TV „First Dates – Ein Tisch für Zwei“. ein Marcel, der auch als Drag-Queen auftritt, möchte einmal drei bis vier Kinder u. ist schon heiß auf den Kerl Sascha. Beide geben sich sehr affig u. gestelzt. Jetzt schalte ich aus. Denn sonst käme mir meine heißgeliebte Marzipanschokolade wieder hoch.

      • Erdnussbutter enthält gehärtetes Fett.
        Das ist gar nicht gut.

        Empfehle darum Erdnüsse pur.
        Wenn’s schmeckt, auch mit Schlagsahne!
        🧙‍♂️

      • …spuckt der BMI-Rechner einen Wert zwischen 18,5 und 24,9 aus, weist das auf ein gesundes Gewicht hin.
        Also, Bernhardine, alles Topp. Bleiben Sie so.

      • „Mikah ist in Teningen
        https://de.wikipedia.org/wiki/Teningen
        als Adoptivkind bei weißen Eltern aufgewachsen. Geboren wurde Mikah in Gonaïves auf Haiti.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Gona%C3%AFves
        Der haitianische Vater(NEGER) war gewalttätig, verließ die Mutter(NEGERIN). Als Mikah ein Baby war, wurde festgestellt, dass sich am Herzen ein Loch befindet.

        Die Betreuer rieten zur Adoption, da sie sich vom deutschen Gesundheitssystem mehr Chancen für eine erfolgreiche Operation erhofften. Das Teninger Paar, das Mikah aufnahm, hatte schon Kontakte zu dem Karibikstaat.

        Früh erklärten sie Mikah von ihrer Herkunft und ebenso früh erlebte Mikah Alltagsrassismus.“

        Anm.: Rassismus, wenn indigene/weiße Deutsche ein herzkrankes Negerkind operieren lassen u. ihm ein gutes Leben ermöglichen??? In Haiti wäre „Mikah“ auf der Müllhalde gelandet u. schon lange tot. Was für ein undankbares negrides Gör! Wir haben eine Natter an unserer Brust genährt!

        Hätte man „Mikah“ nur auf Haiti gelassen! Dort hätte sie „glücklich“ leben oder sterben können:
        https://repeatingislands.files.wordpress.com/2013/08/a-child-wades-through-a-sea-of-styrofoam-and-plastic-containers-looking-for-plastic-bottles-that-the-family-will-sell-for-money-in-the-slum-area-of-citi-soliel-in-port-au-prince-on-septe.jpg

      • Haiti – unser neues Vorbild?

        Aus dem Englischen übersetzt (google)

        Der haitianische Vodou ist eine afrikanische Diaspora-Religion, die sich zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert in Haiti entwickelt hat. Es entstand durch einen Prozess des Synkretismus zwischen den traditionellen Religionen Westafrikas und der römisch-katholischen Form des Christentums.

        https://en.wikipedia.org/wiki/Haitian_Vodou

        Voodoo ist eine ursprünglich westafrikanische Religion. Das Wort „Voodoo“ leitet sich aus einem Wort der westafrikanischen Fon für Geist ab. Es wird oft stellvertretend für verschiedene afro-amerikanische Religionen benutzt.
        Voodoo gehört in die Yoruba-Tradition. Die Yoruba durchquerten Afrika von Ägypten aus über eine Route, die Afrika von der Mitte des Nils bis Mitte des Nigers kreuzt.

        Voodoo stellt gleichwohl eine synkretistische Religion aus vielfältigen afrikanischen, islamischen, katholischen und auch indianischen Elementen dar, …

        In Haiti hat sich mit Sodo ein bedeutender Wallfahrtsort des Voodoo gebildet; die römisch-katholische Kirche betrachtet Sodo aufgrund derselben angeblichen Erscheinungen als Marienerscheinungsort und veranstaltet parallel eigene Wallfahrten dorthin.

        Im Voodoo sind alle sexuellen Orientierungen einschließlich der praktizierten Homosexualität akzeptiert.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Voodoo

        Das neue WELTBabylon des O.N.E. lässt grüssen!

        Berliner Bau eines Drei-Religionen-Hauses strahlt bis Afrika aus
        ​…das in Berlin geplante Bet- und Lehrhaus für Juden, Christen und Muslime internationale Beachtung. Auch in Afrika soll es einen Ableger geben.
        Es trägt den Titel „House of One“ („Haus des Einen“), weil die beteiligten Religionsgemeinschaften an einen Gott glauben. Träger sind die evangelische Kirchengemeinde Sankt Petri-Sankt Marien, die Jüdische Gemeinde zu Berlin, das Abraham Geiger Kolleg und der muslimische Verein Forum Dialog. Ihr Sakralbau wird eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee unter einem Dach umfassen sowie einen zentralen Raum der Begegnung mit anderen religiösen und nichtreligiösen Menschen.

        https://www.domradio.de/themen/interreligi%C3%B6ser-dialog/2020-09-26/studierende-legen-architekturentwuerfe-fuer-ableger-vor-berliner-bau-eines-drei-religionen-hauses?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=dyn&gclid=EAIaIQobChMIzOjy5rTx7wIVlwyRCh2B8grIEAAYAiAAEgI8W_D_BwE

        Alle für O.N.E – O.N.E für Alle!

      • Mord, Entführung und Organhandel in Haiti an der TagesOrdnung

        12.06.2018 — Der Menschen- und Organhandel floriert in Haiti. Unzählige Kinder verschwinden spurlos, nicht selten für immer
        ————–
        Die Kinder aus Haiti: Raub oder Rettung? | Abendzeitung …
        h ttps://www.abendzeitung-muenchen.de › panorama
        04.02.2010 — Eine Million Kinder in Haiti sind Waisen. Das Erdbeben hat viele Familien zerstört. Trotzdem warnen die Experten vor Adoptionen – und …

        https://ichef.bbci.co.uk/news/976/cpsprodpb/10BE0/production/_92167586_gettyimages-610595010.jpg

        US election 2016: What really happened with the Clintons in Haiti?
        ————–
        Atlantischer Sklavenhandel – Wikipedia
        h ttps://de.wikipedia.org › wiki › Atlantischer_Sklavenh…
        Der Begriff atlantischer Sklavenhandel bezeichnet den im 16. Jahrhundert einsetzenden Kauf … Im Jahr 1510 segelte das erste Schiff mit 50 schwarzen Sklaven von Westafrika nach Haiti. … Vier Nationen setzten sich hartnäckig gegen das Aufgeben des Sklavenhandels zur Wehr: Spanien, Portugal, Brasilien (nach seiner …

        Hinweiser : Die Schwarzen Sklaven kamen nicht durch Alte Weiße Männer nach Haiti
        es waren die semitischBabYlonische TemplerKönige Portugals und ihre SklavenKapitäne/Händler.

        In der Karibik war der Begriff Portugiese gleich mit Ju..

        Sie nannten sich Portugiesen waren es aber nicht.

    • im GEZaboFunk war gestern auch ein Merkelwürdiger Beitrag wie CoronaDemos von RechtsRadikalen, Terroristen, Rassisten und NaZis unterwandert sind.

      War auch die Bedrohung von einer schwarzen Frau, durch Rassisten, dran.

      Meine Frau war entsetzt wie rassistischFeindlich unser Land/Bevölkerung ist.

      Ich beruhigte Sie, würde bei Gewalt gegen Schwarze in MerkeldEUtschLand nicht
      etwas in den Medien berichtet werden ?

      Was nachweislich stimmt, worüber aber nicht berichtet wird.

      Jeden Tag (umgerechnet) gibt es mindestens einen EhrenMord.

      Jeden Tag (umgerechnet) gibt es mindestens einen EinHeimischen der schwerstverletzt oder getötet wird, nicht von Deutschen Tätern.

      Also wer denken kann, kann die Wahrheit selbst erkennen.
      ———————–
      Die Leine des Grauens ist eine täglich länger werdende Leine, an der eine Unzahl von Meldungen über Migranten­gewalt angehängt sind und öffentlich angeprangert werden.

      https://at.wikimannia.org/Leine_des_Grauens
      —————————–

      Rechte Provokation vor dem Kanzleramt | Blick nach Rechts
      ————————
      Wenn bei den vielen Opfern eines NichtWeiß gewesen wäre, hätte dies Wellen bis nach NeuSchwabenLand geworfen und LichterKetten die man bei Deutschen Opfern vergeblich sucht ?

  20. Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    habe eben diesen ausgezeichneten Artikel über Overton und Framing, wie es Dr. Daniele Ganser auch nennt, versandt.

    Hier sehe ich eher einen Zugang, der auch jetzt noch klappen könnte, indem dem Leser auffällt, was da seit Jahren mit ihm geschieht.

    Ergänzend möchte ich noch zwei Dinge anführen, die uns massiv beeinflussen, das sind zum Ersten Bilder, die uns krass in die Irre leiten, weil sie uns suggerieren, wir hätten es mit eigenen Augen gesehen – erinnere an die Flüchtlingsbilder, wo teilweise Beine fehlten, es waren plumpe Montagen – und zum Zweiten die fehlende Zeit. Die Zeit wird uns gestohlen, indem wir heillos reizüberflutet und mit völlig nichtigen Informationen zugeschüttet werden!

    Die Schauspielerin XY hat eine neue Haarfarbe, so und so oft Sex, das Model UV hat sich den Zehennagel am Swimmingpool abgestoßen und der Sänger Silberfuß hat seinen Goldfisch ertränkt…..

    Unser Gehirn ist sehr leicht manipulierbar, vor allem für jemanden, der das weiß. Der größte Teil wird unbewusst ausgemustert, in unser Bewusstsein kommt nur ein Bruchteil des uns präsentierten Materials.

    Stimmen, Gerüche, Bekanntes aus der Kindheit, hat einen extrem hohen Anteil als Auslöser unserer Entscheidungen oder für unser Verhalten. – Eines Tages, auf dem Weg zum Papiercontainer, hörte ich von einer Terrasse das Mosern eines Mannes, weil seine Frau einen Topf mit Suppe zum Auskühlen dort abgestellt hatte. Der vergessene Topf wurde von diesem umgerannt und darüber beschwerte er sich.

    Da die Büsche an dem Abschnitt, wo ich mich befand, die Terrasse verdeckten, rätselte ich angestrengt: Wer beschwert sich da? Der Mann der Frau, oder deren Vater?

    Als ich weiterging und damit freien Blick bekam, sah ich, dass es der Mann der Frau war.

    Perplex stellte ich fest, dass die beiden nicht verwandten Männer die exakt gleiche Stimme haben!!!!

    Fazit: Darf angedacht werden, dass die Frau durch die Stimme des Mannes so stark an ihren Vater erinnert wurde, dass sie ihn für genauso stabil und integer halten musste, wie es ihr Vater ist, und ihn somit vertrauensvoll heiratete? (Inzwischen ist sie geschieden…. )

    Bitte sehen Sie die ersten Minuten dieses Videos:

    Keine Wälder auf der Erde (komplett) – YouTube

    Wie hoch ist Ihre Aufmerksamkeit?
    Kann vor Ihren Augen etwas stattfinden,
    das Sie überhaupt nicht sehen???

  21. OT
    Vorsicht, hier kommt „starker Tobak“:

    Nun zu einer harten Wahrheit. Zuallererst ist ein Holocaust ein Brandopfer für Moloch, auch bekannt als Ba’al oder Set. Dies ist den Christen als Satan bekannt. Während des Zweiten Weltkriegs wurden die Juden Europas als Brandopfer für Moloch getötet.
    Die Menschen, die ich manchmal als Zionisten bezeichne, sind eine bestimmte Gruppe, die als sabbattische oder frankistische Juden bekannt ist. Diese Menschen glauben, dass es an ihnen liegt, die Prophezeiungen der heiligen Bücher wahr werden zu lassen. Sie wurden von den Rothschilds und anderen prominenten pseudo-jüdischen Familien finanziert und geleitet. Als die Juden Europas sich weigerten, finanzielle Anreize für einen Umzug nach Israel zu akzeptieren, benutzten diese Leute eines ihrer Familienmitglieder, einen gewissen Adolf Hitler (Sachsen Gotha), um die Juden unter Todesstrafe aus Europa zu vertreiben.

    Die Juden müssen verstehen, dass es Pseudo-Juden waren, die den Satan verehrten und hinter dem Holocaust standen.

    Das Schlimmste daran ist, dass diese immer noch versuchen, einen Krieg zwischen Gog und Magog zu beginnen, um 90% der Menschheit zu töten und die Überlebenden zu versklaven. Ich habe darüber auf keiner Art von „Verschwörungsseite“ im Internet gelesen, sondern wurde von Vertretern von David Rockefeller eingeladen, sich dieser Verschwörung anzuschließen. Ich habe die Bänder, um es zu beweisen. Es gibt viele andere grundsolide Beweise dafür, dass diese Handlung sehr real ist.

    Die forensische Spur zeigt, dass die Führung dieses Todeskultes ihren Hauptsitz im Rothschild-Familienkomplex in der Nähe von Zug in der Schweiz hat. Sie werden jetzt systematisch gejagt und vor Gericht gestellt.

    Eine andere Sache, die die Juden erkennen müssen, ist, dass die Bewohner der Ghettos nicht nur Juden waren. Die am stärksten verfolgte Gruppe von allen waren die Atheisten, die ebenfalls in den Ghettos lebten. Eine andere Gruppe waren Nachkommen der Karthager, die Kinderopfer praktizieren. Sie erscheinen im Buch Ruth. Es war der Mord an Kindern durch diese Sekte, der oft den Auslöser für Pogrome und Verfolgungen darstellte.

    Quelle:
    https://benjaminfulford.net/

    • Eine 93-jährige Holocaust-Überlebende nennt endlose Abriegelungen „schlimmer“ als Nazi-Deutschland

      „Ich habe den Holocaust überlebt“, sagte die Frau. „Niemand hat damals gesagt, dass es zu unserem Besten ist. Wir wussten alle, was passierte. Und wenn ich jetzt Leute sehe, die Mundschutz tragen, werde ich an den gelben Stern erinnert, der jedem das Recht gab, mich zu beleidigen, anzugreifen und mich als Überträger von Krankheiten zu bezeichnen. Sogar, um mich anzuspucken.“

      „Was jetzt passiert, ist schlimmer“, fuhr sie fort. „Das ist eher eine Täuschung. Es betrifft mehr Menschen und es gibt eine Heuchelei in der Erzählung, die völlig unerträglich ist: Sie sagen ‚wir tun es, um die älteren Menschen zu schützen‘.“

      Ich würde lieber in Freiheit sterben, als so leben zu müssen, sagte die Frau, während die Leute zu jubeln und zu applaudieren begannen. „Ich werde wahrscheinlich nicht mehr lange leben, aber ich würde dies gerne für das Leben und das Glück der Generationen nach mir aufgeben. Damit sie ihr Leben so leben können, wie ich es getan habe.“

      Sie fügte hinzu, dass es für sie unerträglich sei, zu sehen, wie Menschen „ihre Kinder mit Mundschutz beschmutzen“.

      Die Corona-Proteste in Europa weiten sich aus, da die Menschen erkennen, dass das Establishment nicht die Absicht hat, die Corona-Maßnahmen aufzuheben, selbst wenn die Impfungen und Impfpässe eingeführt werden.

      https://germanenherz.wordpress.com/2021/03/29/eine-93-jahrige-holocaust-uberlebende-nennt-endlose-abriegelungen-schlimmer-als-nazi-deutschland/
      weitere Infos :
      Die BRD-Nazikolonie – Von Nazis scheinregiert, terrorisiert, verwaltet und bestraft

      Wie der Vatikan während des Zweiten Weltkriegs Nazi-Größen zur Flucht ins Ausland verhalf

      Der Ursprung lag bei IG Farben.

      Der Ursprung lag bei IG Farben. Teil 2

      Ich glaub‘ es geht schon wieder los – Das darf doch wohl nicht wahr sein

      Weshalb man sich mit der Aufarbeitung des vergangenen Unrechts so schwer tut – die Täter sind nämlich noch unter uns und sehr aktiv: Wir sind nicht schuld, die schuldigen waren damals, die Regierung sowie heute auch. Die wahren Nazis sitzen in Adelshäusern auf Chefetagen der Konzerne , politische Macht Stühle weltweit. … Weiterlesen → Ich habe hier im Blog eine Beitragsserie der Familien, die ihre Nazivergangenheiten vor Euch, gerne verheimlichen wollen. Die Beitragsserie findet Ihr unter dem Schlagwort Eine schrecklich nette Familie.

      https://germanenherz.files.wordpress.com/2021/04/uuzghikuholijpoeopue.jpg

      Polnische Konzentrationslager sind Konzentrationslager, die vom polnischen Staat errichtet wurden, meist in den von Polen eroberten oder besetzten Gebieten. Dazu gehören auch die nach 1945 auf deutschem Reichsgebiet östlich von Oder und Neiße durch Polen errichteten Lager. Laut dem Deutschen Bundesarchiv sollen insgesamt 1.255 polnische Konzentrationslager existiert haben. Die ersten Konzentrationslager in Europa wurden nach Gründung des polnischen Staates im ehemaligen deutschen Posener Gebiet von Polen für Deutsche errichtet. Diese Tatsache wird heute gerne verschwiegen.

      • „Die ersten Konzentrationslager in Europa wurden nach Gründung des polnischen Staates im ehemaligen deutschen Posener Gebiet von Polen für Deutsche errichtet. Diese Tatsache wird heute gerne verschwiegen.“

        Völlig richtig. Und einer der brutalsten polnischen KZ-Chefs war niemand anderes als Deutschlands späterer Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki. Man nannte ihn den „Eichmann von Kattowitz“.

        Dass sämtliche deutsche Medien und das politische Establishment dies damals wie heute verschweigen, dass man diesem polnisch-jüdischen KZ-Mann sogar die Hauptrede anlässlich des 50jährigen Bestehens des Nachkriegsdeutschland in der Frankfurter Paulskirche halten ließ, wo die gesamte politisch mediale Prominenz anwesend war zeigt, wie verrottet Deutschland schon damals war.

        https://michael-mannheimer.net/2019/04/13/marcel-reich-ranicki-der-eichmann-von-kattowitz/

      • Die Ersten KZ wurden in Österreich errichtet, von der damaligen Systemregierung, bei Wr. Neustadt,
        wo die aufmüpfigen Arbeiter in Lager zusammengetrieben wurden

      • Wieder falsch. Wie die meisten Ihrer Kommentare, wenn es um Fakten geht.

        Die ersten KZs gab’s in den USA. So wurden schon 1838 auf Anordnung des damaligen US-Präsidenten Andrew Jackson zur Durchsetzung des Indian Removal Act Angehörige der Cherokee vor ihrer zwangsweisen Umsiedlung durch die US-Armee in Konzentrationslagern gefangengehalten.

        Die eigentliche Geschichte des Begriffes „Konzentrationslager“ allerdings beginnt erst im kubanischen Unabhängigkeitskampf gegen Spanien 1868–1898, als der spanische General Blas Villate y de la Herra, Graf von Valmaseda, und später, 1896, in weitaus größerem Umfang der spanische Gouverneur Valeriano Weyler y Nicolau anordneten, dass sich all jene Einwohner, die nicht als Aufständische behandelt werden wollen, in befestigten Lagern aufhalten müssen, den sog. campos de reconcentración. Dabei handelte es sich ausdrücklich um Zivilisten: „Greise, Frauen und Kinder“.

        Georg Pichler: Eingesperrt und Ausgeschlossen. In: Zwischenwelt. Zeitschrift der Theodor Kramer Gesellschaft Jg. 27, H. 1–2, August 2010, ISSN 1606-4321, S. 22.

        Im März 1933 wurde das erste deutsche KZ in Dachau, in der Nähe von München, eröffnet. Es wurde hauptsächlich für politische Häftlinge genutzt und war bis zu seiner Befreiung im April 1945 das am längsten betriebene Lager.

      • Auch die Lager der Briten in Südafrika für die Frauen und Kinder der Buren kann man wohl als KZs bezeichnen. Und die Gulags in der Sowjetunion ebenso.

      • bereits 1880 von den Engländern errichtet,
        Österreich hatte bereitas vor den Deutschen ion Wöllersdorf solche KZ, errichtet nach dem WK1,
        dann erst kamen die >Deutschen >KZ

      • werter Lilith126
        großartiger Kommentar. Vor allem auch die Aussage dieser ehrlichen Holocaust-Überlebenden.
        Es ist so, was wir jetzt erleben übertrifft alles Vergangene aufgrund dieser „teuflischen“ Heuchelei.

      • Ja, aber:
        Wie ich schon mehrmals geschrieben habe, bin ich ja nur Busfahrer.
        Aber dadurch komme ich viel rum. Und sehe viel.
        Also ehrlich, wenn in Göttingen Studenten mit ihren Fahrrädern bei schönstem Sonnenschein mit Mundschutz fahren, dann frage ich mich schon, was denen fehlt.
        Wenn die Grundschüler mit Mundschutz im Bus mitfahren und dann in ihren Dörfern aussteigen und ich Ihnen dann hinterher rufe, eh, ihr seit draußen, ihr könnt den Mundschutz abziehen und sie tun es nicht. Oder jetzt unsere Enkel, dreieinhalb Jahre, Oma, ich muß mir die Hände waschen. Da sind Bakterien dran.
        Was soll man dazu noch sagen?

      • Spider 59
        …“nur“ Busfahrer lasse ich nicht gelten. Sie sind ein vollgültiges Mitglied unserer Gesellschaft. Es kommt nicht darauf an, auf der UNI gewesen zu sein, es ist heute sogar eine Auszeichnung, nicht auf der UNI gewesen zu sein, denn auf der UNI wird viel Theorie gelehrt, siehe Evolutionstheorie, Quantentheorie, Urknalltheorie, Relativitätstheorie, und hauptsächlich werden die Jungen auf Links getrimmt. Sie haben einen ausgezeichneten Verstand. Sie sind Busfahrer. Schauen Sie sich mal einen Ufa – Film an, jedenfalls einen, der während 1933.45 gedreht wurde. Da werden alle Berufsgruppen hochgehalten.

        Ein hoffnungsloser Fall – Spielfilm aus dem Jahre 1939 mit Jenny Jugo – YouTube

        Maskerade 1934 deutsch ganzer Film – YouTube

      • Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen – aber kein Grad von Bildung ersetzt natürlichen Verstand.” – Arthur Schopenhauer
        Was das Studium von „Geisteswissenschaften“, oder Geschwätzwissenschaften, wie Akim Pirincci es treffend ausdrückt, gebe ich dir Recht.
        Nicht aber bei naturwissenschaftlichen Studienfächern. Natürlich glaube ich auch an die Evolutionstheorie, sie steht auch nicht im Widerspruch zu Gottes Schöpfung, nur im Widerspruch zu den Religionslehren. Wie stellst du dir denn die Enstehung des Menschen vor? Gott formte den Mann aus Lehm und aus der Rippe des ersten Mannes machte er die erste Frau?
        Warum sieht dann der Mensch dem Affen so ähnlich, wenn man sich den Körperaufbau anschaut?

      • Du belustigst mich.
        Natürlich muss man an „Evolutionstheorie“ glauben, weil sie ja nicht bewiesen ist! Es ist eine Theorie! Wissenschaft überzeugt. An echte Wissenschaft muss man nicht glauben.

        Echtes Wissen überzeugt. An unseren Universitäten wird kein Wissen vermittelt. Echtes Wissen haben maximal die Russen, eben weil sie keine Religionen hatten, die ihnen die Sicht auf die Forschung verstellt hat!

        Die Erde kreist nicht um die Sonne HD wenig text – YouTube

        Bei Deinem Vorwissen ist es extrem schwierig, meine eigene Sichtweise auf die Entstehung des Menschen preiszugeben. Ich diskutiere lieber mit selbst denkenden, selbst forschenden Menschen, als mit Gläubigen.

      • Niemand muss irgendetwas glauben, jeder kann glauben was er will.
        Die Sonne steht auch nicht an einem Fixpunkt, unsere gesamte Galaxie ist in Bewegung, dennoch dreht sich die Erde um die Sonne, wie sich der Mond um die Erde dreht, auch wenn sich die Erde selber um die Sonne dreht. Und so sehen es auch die Russen, auch wenn einige Russen etwas anderes glauben, wie es überall Menschen gibt, die irgendetwas anderes glauben als andere.
        Und eine Sichtweise „preisgeben“ ist eine merkwürdige Formulierung. Und das ich nicht selber denke ist eine (dumme) Unterstellung, denn bevor ich eine Theorie glaube prüfe ich sie gründlich.
        Wenn Sie mich als „Gläubigen bezeichnen und sich selbst als „Wissenden“ betrachten dürften Sie ja reichlich Beweise haben, und Argumente sowieso. Aber es ist unter Ihrem Niveau, mit mir zu diskutieren?
        „Es ist das Unglück der Erde, dass die Dummen so sicher und die Klugen voller Zweifel sind.“ –chin. Sprichwort

      • Du hast ein extremes Problem mit Definitionen. Drehen ist nicht gleich kreisen. Die Spiralbewegung ist etwas völlig anderes. Das sehr gute Video wohl nicht erfasst?

        „Bevor ich eine Theorie glaube, prüfe ich sie gründlich.“

        Etwas, das nicht bewiesen ist, muss man glauben. Glauben heißt eben, nichts zu wissen. Aber für diese Art Diskussion bin ich echt nicht zu haben. Nicht weil ich mir zu gut dafür bin, sondern weil es echte Probleme zu lösen gibt, die mich im Moment beschäftigen.

        Schönen Abend noch.

      • Ein extremes Problem mit Definitionen habe ich ganz gewiss nicht, auch wenn ich mich hier etwas unglücklich ausgedrückt habe.
        Der Mond kreist um die Erde und die Erde kreist um die Sonne und die Sonne führt wiederum eine riesige Kreisbewegung aus, und unsere Galaxie auch.
        Schließlich ist das Universum ja auch nicht eckig.
        Und bewiesen haben Sie bisher garnichts, sondern ein Video verlinkt, das inhaltlich nicht meiner Aussage widerspricht, das die Erde um die Sonne kreist wie der Mond um die Erde.

      • Da die Erde der Bewegung der Sonne folgt überlagern sich Kreisbewegung mit der Bewegung der Sonne, das ergibt dann eine Spirale. „Die Erde kreist um die Sonne“ ist also eine korrekte Aussage.
        Auch wenn es sich nicht um einen exakten Kreis handelt, sonder um ein leichtes Oval.
        Die Entfernungen zwischen Sonne und Erde sind also Tag für Tag und Jahr für Jahr dieselben.
        Der Mond führt mit seiner Umrundung der Erde ebenso eine Spiralbewegung aus, da er zusätzlich dem Lauf der Erde folgt und damit auch dem Lauf der Sonne.
        Aber vom Mond wurde in dem Video ja nicht gesprochen, und ihr räumliches Vorstellungsvermögen reicht dafür wohl nicht aus.

      • Glauben heißt eben, nichts zu wissen.“ – nur weil jemand etwas glaubt heißt das nicht, das er nichts weiß.
        Sie glauben also nichts, sonder wissen alles. Typisch Besserwisser.

      • Muss tatsächlich frustrierend sein, wenn man die Entstehung des Menschen genau kennt aber sich nicht traut, diese Kenntnis „preiszugeben“ und keine Arkumente hat geschweige denn Beweise.

      • Also ich habe mir erst jetzt das Video angesehen. Die Erde dreht sich um die Sonne, wie sich der Mond um die Erde dreht. Da die Sonne selber sich allerdings auch bewegt ergibt sich für die Gesamtbewegung der Erde eine Spirale, aber deshalb dreht sich die Erde dennoch um die Sonne.
        Dasselbe gilt für den Mond, der sich um die Erde dreht und dabei die Bewegung der Erde um die Sonne mitmacht. Und die der Sonne natürlich auch, und alle drei bewegen sich mit unserer gesamten Galaxie im Universum.
        Die Aussage „die Erde dreht sich um die Sonne“ ist also richtig, auch wenn die Erde die Bewegung der Sonne natürlich ebenso vollzieht.
        Genauso wie sich der Mond um die Erde dreht

      • Die Sonne bewegt sich in Spiralen durch unsere Galaxie fort und fort und um sie herum bewegen sich die Planeten fort und fort in spiralförmiger Vorwärtsbewegung.

        Haben Sie das gesehen? Ich bin fasziniert.

        Der Kreis ist konstant, immer an gleicher Stelle: Teufelskreis. Ehering…. etc.

        Ok, wie Sie wollen.
        Was wollen Sie noch diskutieren?

        Wer hat die Wurmlöcher in unser Universum gebaut?

        Warum weiß die eine Zelle, aus der ein Embryo wächst, wo die Leber des Menschen sitzt?

        Gibt es in unserem Universum eine Schwerkraft , eine Fliehkraft , und eine Presskraft?

        Gibt es Außerirdische?

        Was ist die göttliche, universelle Schöpferkraft?

        Gibt es einen Schöpfer, ist er ein Mann, eine Frau oder androgyn?

        Ist dieser Gott der große Denker?

        Ist dieser Gott einfach nur Licht?

        Ist dieses Licht gut oder böse?

        Ist es eine Notwendigkeit, dass es Polaritäten gibt?

        Sind Kriege ein natürliches Regularium gegen Überbevölkerung? (Diese Behauptung stellte ein Frau auf, die sich intensiv mit Hunden beschäftigte….) Diskussionswürdig oder Fangfrage?

        Was ist Glück?

        Wer ist Daniele Ganser?

        Wer ist Erich von Däniken?

        Geht die Sonne in jedem Jahr exakt an der gleichen Stelle auf?

        Ist täglicher Kopfstand gesund?

        Was ist Intelligenz?

        Ist Intelligenz messbar?

        Wie Treffsicher ist der IQ?

        Ist der IQ-Test selektiv oder umfassend?

        Wie ernährt sich der Mensch richtig?

        Sag es dann, was Du diskutieren willst….

      • Warum soll es keine Schwerkraft und Fliehkraft im Universum geben, damit werden doch die Bahnen der Planeten physikalisch erklärt. Die physikalischen Gesetze gelten im ganzen Universum, auf der Erde wie auf dem Mars und an jedem anderen Ort. Wobei natürlich noch nicht alle physikalischen Gesetze bekannt sind, sonnst brauchten wir kein Forschung mehr auf dem Gebiet der Physik.
        Die eine Zelle, also die befruchtete Eizelle, aus der ein Embryo wächst, weiß garnichts. Aber sie trägt einen genetischen Code in sich, der sein „Programm“ abarbeitet, wie ein Betriebssystem, das ,man auf einem jungfräulichen Computer aufspielt,nur das die Informationen nicht in Bits und Bytes gespeichert sind und übertragen werden, sondern durch biochemische Botenstoffe.
        Und die Frage nach dem Geschlecht Gottes ist wirklich beschränkt, da Gott kein materielles Wesen ist kann er auch kein Geschlecht haben, zumal es auch überflüssig wäre, da er keinen Geschlechtspartner hat und keinen Geschlechtsverkehr betreibt.

        Die restlichen Fragen spare ich mir, über jede einzelne könnte man stundenlang diskutieren, es sei denn, jemand weiß alles.

      • Gibt es in unserem Universum eine Schwerkraft , eine Fliehkraft , und eine Presskraft?

        Wo sehen Sie in dieser Frage eine Verneinung von Schwerkraft und Fliehkraft?

        Am Ergebnis einer Schwangerschaft sehen wir also, was geschieht. Jedoch wissen wir immer noch nicht, WARUM das so ist und WIE das geschieht.

        Gott hat also keinen Körper, kein Geschlecht und paart sich nicht. ~ Das beweist weder, dass es einen Gott gibt, noch dass es keinen Gott gibt.

        Was ist jedoch mit dem – mit Augenzwinkern an MM – sehr politischen – Schwarzen Loch im Universum?

      • Werter Frido,

        ich habe mich ja hier schon als Leser der PAZ und der JF geoutet.
        Ich lese diese Wochenzeitungen die ganze Woche über, wenn ich Dienst habe, von vorne bis hinten in meinen Lenkzeitpausen, durch.
        Was mir bei der Vorstellung hauptsächlich von Protagonisten der Grünen aufgefallen ist, ist, dass diese Leute hauptsächlich Philosophie und Politikwissenschaften studiert haben.
        Wie z.B. die grüne Häuptlingsfrau, Bettina Jarasch.( PAZ Nr.12/21 S.8)
        Es ist schon für meine Begriffe komisch, dass außer von der AfD kaum Naturwissenschaftler der MINT Fraktion im Bunten- Tag sitzen.
        Oder wie Graf Lambsdorff mal so treffend gesagt haben soll: ,,Der Bundestag ist mal voller und mal leerer, aber immer voller Lehrer.“

      • Was mir bei der Vorstellung hauptsächlich von Protagonisten der Grünen aufgefallen ist, ist, dass diese Leute hauptsächlich Philosophie und Politikwissenschaften studiert haben.

        Was denken Sie warum das so ist?

      • Auch Theologie (Göring-Eckard?), Sozialwissenschaften und Theaterwissenschaften (Claudia Rot), deshalb das Theater. Allerdings reicht es oft nichtmal in diesen Studienfächern für einen Abschluss. Bei den Grünen sollen 25% der Abgeordneten keine abgeschlossene Ausbildung haben, denn ein abgebrochenes Studium ist keine Ausbildung.
        Warum das so ist? Vermutlich können die gut schwätzen, aber nicht gut denken.
        Accif Princci nennt solche Srudienfächer treffend „Geschwätzwissenschaften“.

      • Jesuitentheater (auch Jesuitendrama) ist das katholische, lateinischsprachige Barockdrama der Jesuiten, das im 16. und 17. Jahrhundert besonders an jesuitischen Schulen gepflegt wurde. Die Aufführungen brachen mit den Traditionen der christlichen Verkündigung und bedienten sich weltlicher Unterhaltungskonzepte.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Jesuitentheater

        In diesem inszenierten Welt-DRAMA leben wir immer noch!
        Die brauchen nicht wirklich einen Abschluss, learning by doing…

        Jarasch studierte Philosophie und Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Sie arbeitete als Redakteurin, Beraterin und Autorin. Jarasch ist römisch-katholisch

        https://de.wikipedia.org/wiki/Bettina_Jarasch

        Alle Universitäten sind unter der Leitung der RKK und werden über „Werkstätten“ von Jesuiten betreut.

        Beispiel:
        LOGO: Veritas, Iustitia, Libertas
        (Deutsch: Wahrheit, Gerechtigkeit, Freiheit)

        In Deutschland hat die FU Berlin im Februar 2004 gemeinsam mit der Ludwig-Maximilians-Universität München eine strategische Partnerschaft gegründet. Beide Hochschulen haben eine Vereinbarung zur intensiven Zusammenarbeit in zahlreichen Bereichen der Universitätssteuerung und der akademischen Arbeit in Forschung und Lehre geschlossen. Mit dieser in Deutschland bisher einmaligen Verbindung soll den Wissenschaftsstandorten München und Berlin Rechnung getragen und im internationalen Wettbewerb der Wissenschaftsstandort Deutschland an sich gestärkt werden.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Universit%C3%A4t_Berlin

        „Sapere aude!“ – „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ (Horaz/Kant)
        ist der Leitspruch der Hochschule für Philosophie. Für Jesuiten ist Vernunft und Glaube kein Widerspruch. Deswegen legen sie auch bei ihren Ordensmitgliedern großen Wert auf eine philosophische Ausbildung. Die an der HfPh gelebte geistige Offenheit zeigt sich auch daran, dass nicht alle Dozenten und Professoren der Hochschule Jesuiten sind. Im Unterricht spielt die katholische Lehre keine Rolle. Allerdings hat die Hochschule für Philosophie einen Schwerpunkt im Bereich Ethik. Sie versteht sich als Ausbildungsstätte für eine Elite von morgen, die moralisches und verantwortungsbewusstes Handeln an wichtigen Positionen in der Gesellschaft einbringt.

        https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/campus/hochschule-fuer-philosophie-muenchen-100.html

        Studieren bei den JesuitenDie Bildungstradition der Jesuiten nimmt den ganzen Menschen in den Blick – sie zielt darauf, die Persönlichkeiten auszubilden, die auch im 21. Jahrhundert mutig und gut durchdacht die Zukunft gestalten. Dieser Tradition fühlen wir uns verpflichtet.

        https://www.hfph.de/hochschule/portraet

        Ingolstadt&München LMU eine jesuitische Universität
        https://www.lmu.de/de/die-lmu/die-lmu-auf-einen-blick/geschichte/zusammenhaenge/1549-1773-die-jesuiten-an-der-universitaet/index.html

        Sie wurden von Bismarck 1872 verboten.
        Das Jesuitengesetz vom 4. Juli 1872 war Teil des Kulturkampfes 1871–1887 und verbot die Niederlassungen des Jesuitenordens auf dem Boden des Deutschen Kaiserreichs. Trotz mehrerer Versuche wurde es erst 1904 gemildert und 1917 abgeschafft.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Jesuitengesetz

        Jetzt sind sie halt wieder da!
        Die Jesuiten&RKK haben das Patent auf die GEISTESwissenschaften.

        Auch den „Politwissenschaften“ werden schon die zukünftigen Führungskräfte rekrutiert und kriegen den richtigen Schliff, wo es in Zukunft hingen soll, wie oben schon beschrieben!

      • Ergänzung:

        Göring-Eckardt engagiert sich in der Evangelischen Kirche in Deutschland. Im Lauf der Jahre übernahm sie im kirchlichen Umfeld eine Reihe von Ämtern und Funktionen. So wurde sie 2007 für eine Amtszeit von sechs Jahren zum Mitglied des Präsidiumsvorstandes des Deutschen Evangelischen Kirchentages (DEKT) gewählt. 2011 leitete sie den 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden als Präsidentin. Seit 2013 gehört Göring-Eckardt dem Präsidium des DEKT an.
        Göring-Eckardt ist Mitglied in der 11. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie wurde am 2. Mai 2009 zu deren Präses (Vorsitzender) gewählt, dabei setzte sie sich gegen den ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Günther Beckstein durch.[14][15] Sie ist in diesem Amt Nachfolgerin der Nordhäuser Oberbürgermeisterin Barbara Rinke.
        Nach der gewonnenen Urwahl als Spitzenkandidatin der Grünen im November 2012 gab sie bekannt, ihre Ämter in der EKD bis zum Ende des Bundestagswahlkampfs 2013 ruhen zu lassen. Am 26. September 2013 legte Göring-Eckardt mit sofortiger Wirkung ihr Amt als Präses der Synode der EKD nieder. Sie begründete dies damit, dass sie sich nun „mit ganzer Kraft“ der künftigen Entwicklung bei den Grünen widmen wolle. In der Synode, die unter anderem die Gesetzgebung der evangelischen Kirche verantwortet, will sie aber weiter mitwirken.
        Nach einem Bericht in Die Welt hält sie nichts von Evangelikalen, bezeichne sich aber selbst als „fromm“.
        Seit Ende Oktober 2016 trat Göring-Eckardt neben anderen Prominenten als Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017 auf.

        Sonstiges EngagementGöring-Eckardt ist Mitglied des Kuratoriums der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V

        https://de.wikipedia.org/wiki/Katrin_G%C3%B6ring-Eckardt

        Wessen Agenda ist Sie und die GRÜNEN überhaupt wohl verpflichtet?

        Geistiges Oberhaupt gibt bekannt!

        Die auf den 24. Mai 2015 datierte und am 18. Juni 2015 in acht Sprachen veröffentlichte Verlautbarung Über die Sorge für das gemeinsame Haus befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Themenbereich Umwelt- und Klimaschutz[2] und setzt zudem Zeichen im Hinblick auf bestehende soziale Ungerechtigkeiten und auf die Erschöpfung der natürlichen Ressourcen. In den internationalen Medien wurde die Enzyklika vielfach als Aufruf zu einem weltweiten Umdenken…

        https://de.wikipedia.org/wiki/Laudato_si%E2%80%99

      • Werter Herold,

        ich danke Ihnen für Ihre Worte. Im vorherigen Leben habe ich ja auch Kfz-Mechaniker bei BMW gelernt. Dann nach 4 Jahren beim Bund in der LKW und Panzerinstandsetzung meinen Meister gemacht und Fachabi Technik.
        Aber dann 1993 noch den Busschein gemacht und dann zur Bahn gekommen. Eigentlich wollte ich ja in Kassel in die Buswerkstatt, aber andere die bessere Kontakte hatten als ich, wurden halt vorgezogen. Und so bin ich nun Busfahrer geblieben.
        Und jetzt mit fast 62 werde ich es wohl bis zum Renteneintritt auch bleiben.
        Ich wollte ja nur mit dem obigen Beispiel zeigen, wie selbst die Kleinen indoktriniert werden.
        Das ist doch alles nicht mehr normal.
        L.G.

      • Ich wünsche Ihnen eine restliche gute Zeit bis zu Ihrer wohlverdienten Rente. Dass Sie im Gegensatz zu v i e l e n anderen die Augen offen und die Ohren steif halten, das ist sehr lobens- und schätzenswert.

        Eben bricht mein Freundeskreis völlig auseinander, weil sich die Urviecher impfen lassen! Einer meiner ganz Treuen sagte dann, dass ich doch verstehen müsse, diese Indoktrination von allen Seiten und so fort. Doch ich bin wütend, weil man kann ja diese Geräte abschalten, selbst denken, sehen Sie, und genau das machen Sie!

      • Werter Herold,
        nochmals Danke.
        Ja, ich versuche es wenigstens, damit ich irgendwann mal meinen Enkeln sagen kann, wenn Sie mich fragen sollten: Opa was habt ihr gegen Mer-KILL unternommen? Junge, alles was in unserer Macht stand.
        Ich sitze ja hier in meinen Büro am Laptop. Durchgangszimmer.
        Nebenan im Wohnzimmer läuft bei meiner Frau das übliche Fernsehprogramm. Echt schlimm. Und stelle man sich Hartz 4er und Rentner vor. Diese Scheiße (pardon) von morgens bis abends. Da kann man doch nur noch durchdrehen.
        L.G.

      • Mann Spider59 ich kann Sie so gut verstehen. Sie haben Nerven. Ich habe keinen Fernseher mehr. Keine Nerven für sowas, und meine sehr guten Freunde haben auch keinen Fernseher mehr. Alles über das Netz. Können Sie mal mit Ihrer Frau reden? Ich war eben in der Natur, etwas Sport machen. Wenig Bekannte getroffen, die ganze Natur ziemlich abgetakelt. Sie denken, das wäre vom Klimawandel. Dabei ist es von den Handystrahlen. Die Bäume trocknen aus. Überall das Selbe. Auch im Süden.

        Sie freuen sich also gar nicht so grundlegend auf die Rente? Ja, das kenne ich. Würde Ihnen gerne einen Weg zeigen, doch das ist ein steiniger Weg. Sehr viel grundlegende Arbeit. Grundsatzdiskussionen sind die anstrengendsten. Am Besten sind am Anfang Fragen wie: „Was erwartest du noch vom Leben?“ „Wie stellst du dir unser Zusammenleben in meiner Rente vor?“ Wenn es nicht ankommt, ein Gang höher: „Willst du dein restliches Leben vor der Glotze absitzen?“

        Leider sind jetzt keine Kurse verfügbar, Treffs, Gymnastik. Frauen brauchen Frauen, um sich aufzuladen, Männer brauchen Männer um stabil zu bleiben. Wenigstens zwei Mal in der Woche. So richtig Gas geben unter Männern. Auch mal Scheiße oder Arsch sagen können, ohne tadelnde Blicke. Das ist sooo wichtig. Bitte legen Sie sich so eine Runde zu, bowlen oder Joggen, oder sich einfach auf einem Parkplatz treffen! Herumalbern und Pläne schmieden, sich wechselseitig aufbauen.

        Reden Sie jetzt schon mit Ihrer Frau. Fragen Sie sie, wann sie Zeit hat für ein wichtiges Gespräch. Hören Sie nach einer Stunde auf und kündigen Sie ein neues Gespräch an. Nicht wöchentlich, sondern jeden zweiten Tag. Gewöhnen Sie sich an diese Gespräche und arbeiten Sie alles durch, was Ihnen am Herzen liegt. Setzen Sie sich durch. Sie sind einer von den Gutmütigen. Machen Sie sich mit diesen Gesprächen interessant und lassen Sie nicht locker.

        Ich kenne Männer, die setzen sich durch, auch mit Ankündigungen von Konsequenzen. Kündigen Sie aber nichts an, das Sie sowieso nicht einhalten würden. Ihre Frau kennt Sie in diesem Stadium durch und durch.

        Schauen Sie sich zuerst die Videos von Maximilian Pütz an. Gehen Sie in diese Energie, die aus diesen Videos kommt. Machen Sie das einige Wochen lang. Schreiben Sie mir dann, ob sich etwas an Ihrem Weltbild und an Ihrer inneren Haltung geändert hat und dann: RAN AN DEN SPECK! Es ist Ihr Leben und es ist kostbar. Sie können nichts verlieren, nur gewinnen!

        Was haben sie uns angetan? – YouTube

      • Lieber Spider59,
        „nur Busfahrer“? – mein Vater war Lokführer, mein Opa väterlicherseits starb sehr früh, er war Steinbrucharbeiter, sein Vater wiederum war Maurermeister und starb ebenfalls früh, so mußte mein Opa von der Schule runter und auf den Steinbruch.
        Meine Oma mütterlicherseits kam aus der Landwirtschaft, war Magd, die Eltern meines Mannes waren Bauern, meine Tanten väterlicherseits dienten bei Herrschaften, so war das, ein, zwei Generationen zurück. Mein Opa mütterlicherseits war Prokurist und alle waren tüchtig und vor allem brauchbar.
        Sehen wir doch wie junge Menschen, genau Nachkommen dieser tüchtigen Generationen an den Unis „verbogen“ worden sind, bis auf wenige.
        Zur Zeit spreche ich viel mit den „Königen der Straße“- Habe bis jetzt nicht einen gefunden, der nicht Bescheid weiß.
        Körperliche Arbeit macht normal, bzw. hält normal.
        1956 als ich zur Schule kam benötigte niemand Nachhilfe, wir kamen alle mit.
        Und mit dem „Hände waschen“ fiel die Wasserprobe bei den Grundschülern ins „Wasser“. Denn da ging es um das Wasser sparen und die Kinder hatten hierzu schon Einfälle.
        „Nicht zu oft Hände waschen“.

      • ganz Ihrer Meinung werte Moa Lisa.
        Für Tiere gilt das gleiche. Ein Hund, der nur als Schoßhund gebraucht wird, ein Hund den man zur Jagd tragen muß, vergiß.
        Ist der Fressnapf ohne jegliches Zutun immer schön gefüllt, was soll der Hund noch laufen. Wir hatten jemand in der Nachbarschaft, der war manches Mal zu faul Gassi zu gehen und fand nichts dabei dieses „Problem“ mit Pampers zu lösen.
        Es gibt nichts, was es nicht gibt.
        Und bei uns Menschen geht es doch schon an. Je natürlicher ein Kind aufwächst um so natürlicher bleibt es. Naturverbunden und seelisch gesund.
        Bei Merkel denke ich hat ihr Kommunistenpfarrer sämtliche Weichen gestellt, daß sie derart entartet ist. Denn wer ist damals freiwillig hinter der Mauer verschwunden. Da war doch jeder froh, daß er herüben und nicht drüben war.
        Ich war Kind und ich sah mit meinem Opa zusammen im Fernsehen den Mauerbau und weiß noch als ich damals sagte, Opa, die sollen alle schnell rüber kommen“ und Vater Kasner ging hinüber, damit seine Tochter die Voraussetzungen zu ihrer „Karriere“ vermittelt bekommt, und hat aus unserem Land nun ein Test-Plandemie-Land gemacht damit wir im „rettenden Impftopf“ landen. Viele hängen ja schon drin..

      • Werte Verismo,

        auch Ihnen vielen Dank für Ihre Worte.
        Ich wollte ja mein Licht nicht unter den Scheffel stellen, aber es ist nun mal in diesem Blog und auch in der von mir gelesenen PAZ und JF so, dass ich schon öfters das eine oder andere Wort nachschlagen muß, da ich die Bedeutung nicht kenne. Hier merkt man schon den Unterschied, ob man nur Hauptschulabschluß und Berufsschule hat oder eben Abitur.
        Das wir keinen Leute lebensuntüchtiger sind glaube ich auch nicht. Da gebe ich Ihnen Recht. Meine Großeltern kamen auch aus der Landwirtschaft und waren einfache Leute. Selbst meine Eltern. Obwohl mein Vater als Kaufmann immer meinte, er sei was Besseres. Aber das steht auf einem anderen Blatt.
        Ich denke mal, dass es wichtig ist, sich zu einem anständigen Menschen zu entwickeln und zu einem nützlichen Mitglied unserer Gesellschaft. So haben meine Frau und ich auch unsere beiden Kinder erzogen. Und ich denke, so werden die beiden auch ihre Kinder erziehen. Das macht eben uns Deutsche aus.
        In dem Zusammenhang:
        Abgebrochene Großverdiener durch das lukrative ,,ABBA-System“
        Abitur-Bafög-Bundestag-Altersversorgung
        wie Pol Pot und seine Schergen an der Sorbonne studiert haben und zu Killern geworden sind.
        Und was ich immer bei mir trage:
        Die preußischen Tugenden:
        Zuverlässigkeit, Sparsamkeit, Pflichtgefühl, Disziplin und Verantwortungsbewußtsein, kurz: die Fähigkeit, eine Aufgabe zur eigenen Sache zu machen.
        Das galt auch für viele Ostpreussen der Jahrgänge 1935 – 50:
        Ich bin, was ich muss und nicht, was ich gerne möchte.
        L.G.

      • Lieber Spider,
        und solche Menschen , die tüchtige Eltern und Großeltern hatten, haben das Erworbene von den Eltern erhalten und sich als Verwalter wiederum gesehen für ihre Kinder.
        Wir haben von den Großeltern und Tante geerbt und an unsere Kinder auch davon wieder weitergegeben. Alte Häuser zu renovieren kostet Geld und die Zeit arbeitet für junge Familien und somit sind sie ab einem bestimmten Alter schuldenfrei und haben das, was sich viele Familien wünschen, ein Eigenheim mit Garten, Terrasse – freuen sich über die Blumen, evtl. Obstbäume und Gemüsegarten. War auf den Dörfern immer so und man wollte nie in der Stadt in einem Mietshaus leben.
        Man hat doch gesehen wie die Menschen sobald der Frühling kommt die Garten-Center stürmen.
        Und wenn jemand vor der Zeit seinen Arbeitsplatz verliert, seine Abzahlungen nicht mehr gewährleisten kann, dann ist er der Betrogene. Hartz IV für manchen Menschen ein großer Betrug.

        Und diese Corona-Politik bringt uns um Haus und Hof, wenn sie .
        nicht beendet wird. Ich hoffe immer noch auf die AfD. Denn diese Regierung macht Insolvenzverschleppung was eine Straftat ist, deshalb die ewigen Lockdowns.
        Diejenigen aber, die sich nichts geschaffen haben, ist ja o.k. – denen Reisen wichtiger war, kein Vergüngen ausgelassen haben, zu nichts gekommen sind, was man nehmen kann, darunter viele Linke, Neidhammel, denen ist das alles egal. Und das Problem dabei, wir haben zu viele davon.
        Manches Mal denke ich, das ist denen gerade recht wenn unser Land vor die Hunde geht, dann ist ihr Neidproblem gelöst.

        Und ein linker Finanzminister der weiß schon, wie man an Geld kommt.
        Zwei Mal kam es bereits dazu, daß die Eigentümer einen Kredit auf ihr Häuschen bekamen um die Schulden, die andere verursacht haben im Sinne der Solidarität zu begleichen.
        Betrogen ist immer der Fleißige und Tüchtige.
        Aber man wird sich trotzdem niemals zu den Faulen gesellen.
        Hoffe, daß Sie und Ihre Familie gesund bleiben und in die Früchte Ihrer Arbeit kommen.LG.

      • @Spider 59 // Wieso „“nur““ Busfahrer. Stellen Sie sich einmal vor, es gäbe keine Busfahrer !! Jede Arbeit, die jemand für das Land und für die Menschen verrichtet, ist wertvoll. Mir ist jeder Mann bei der Müllabfuhr, jeder Gärtner im Stadtpark oder jeder Schornsteinfeger auf dem Dach (wie mein Mann) 100 Mal lieber, als all die hirnlosen „links/rot/grünen“ Dummschwätzer und Schreiweiber im Bundestag, die von gar nichts eine Ahnung haben und dafür noch Unsummen Steuergelder kassieren. Also, lieber Spider 59, machen Sie sich bitte nicht selbst klein, denn dafür gibt es keinen Grund.

      • „Mir ist jeder Mann bei der Müllabfuhr, jeder Gärtner im Stadtpark oder jeder Schornsteinfeger auf dem Dach (wie mein Mann) 100 Mal lieber, als all die hirnlosen “links/rot/grünen” Dummschwätzer und Schreiweiber im Bundestag, die von gar nichts eine Ahnung haben und dafür noch Unsummen Steuergelder kassieren.“

        Richtig! So habe ich schon als Kind gedacht. Und in meinen Semesterferien habe ich stets Jobs mit schwerer körperlicher Arbeit aufgenommen, um mir mein Studium zu verdienen: Straßenbau, Maurerarbeiten, Arbeiten mit dem Presslufthammer.

      • Ehrlich werter Herr Mannheimer,

        so schätze ich Sie auch ein.
        Ich habe ja mal vor Jahren ein Video von Ihnen und Ester Seitz gesehen, da habe ich mir so gedacht, dass ist ein Mann mit Mumm.
        L.G.

      • Danke auch Ihnen, werte Doris Mahlberg,

        nein klein machen war nicht meine Absicht. Dazu ist das Kreuz zu breit und der Rücken zu gerade. Siehe meinen Text oberhalb.
        Ihr Mann ist Schornsteinfeger?
        Ist ja lustig. Unser Sohn ist Dachdeckergeselle. Er sagt immer König auf dem Bau.
        Unsere Tochter ist Floristmeisterin.
        Ja, wir sind zufrieden. Nur mit unserem politischen Personal halt nicht.
        Aber man kann nicht alles haben.
        L.G.

      • Das ist doch mal eine frohe Botschaft an die 6 Mio. gemeuchelten Wehrmachtsangehörigen der Rheinwiesenlager.

        6 Millionen Deutsche sind vom Erdboden verschwunden. Sie sind gestorben, verdorben…“ Konrad Adenauer, 1. BundesKhanzler der BRD

    • @ Egal

      Ihre Grafik spricht Bände!
      Vermute nur, dass es das Schlaf-Schaf trotzdem nicht begreift!
      Angst frisst das Hirn auf!
      Nicht nur das Hirn!

      Doch ich werde das versuchen!
      Drucke es aus und klebe es an meinen Briefkasten.
      Mal sehen, was passiert!
      Werde berichten!

      • @Egal

        Ja, die ist auch gut und eignet sich zum Weiterleiten!
        Die andere ist eben gut zum Hinkleben, hier und dort.
        Wir wissen ja, dass ein Indoktrinierter sachlichen Argumenten nicht zu zugänglich ist, mehr den Bildern und Emotionen!

      • Liebe Alle!

        Wie schön, dass wir uns hier wieder einmal „treffen!“
        Hatte Sie schon vermisst!

        Ihre Beitäge hinter den Links, finde ich sehr informativ!
        Die Kinder bedauere ich auch so sehr. Wie kann man Kindern nur so etws zumuten! So eine Willkür!
        Kinder nehmen noch mehr Schaden hinter der Maske, als wir Erwachsenen. Es schreit alles zum Himmel!
        Diese Urteile machen Hoffnung!
        Ihnen die herzlichsten Grüße!

        Ihre Majo

      • Liebe Majo,

        hatte es eingestellt zum Teilen, damit es ganz Viele
        wissen, denn so meine Annahme, wenn es wie ein Schneeballsystem Verbreitung findet, weil Eltern damit in die Schule marschieren und Druck machen oder ggf. ihre Kinder zu Hause belassen bis dieses Urteil bundesweit Anwendung findet, dann wäre das vielleicht ein guter Anfang! Mir geht es nur noch um die Kinder, die Alten, Schwachen, Behinderten, die Schutzbefohlenen in besonderem Sinne, alle anderen
        hatten ihre Chance sich zu informieren und leider, wie so oft im Leben, eben nicht wahrgenommen.

        Liebe Grüße & einen schönen Sonntang
        Ihnen & Allen hier!

      • Liebe Verismo,

        habe die Kernaussagen in ROT gemarkert
        und das Endergebnis dann in GRÜN.
        Bis jetzt hängt mein Zettel noch und es hat
        auch keiner etwas darauf gekritzelt.
        Sollte das sein, werde ich mir einen neuen
        ausdrucken und laminieren!

        Kleinere Ausfertigungen kann man an die Straßenlaternen oder Ampeln an den Straßenübergängen/Zebrastreifen, kleben.
        Bei roter Ampel ist Zeit, die Info zu lesen!

        Gerade war ich noch kurz einkaufen. Der junge Mann an der Kasse sagte mir, er habe die Nase voll und es kämen ihm langsam Zweifel, ob das alles noch mit rechten Dingen zuginge..
        Nun, da konnte ich ihn aufklären. Ich hatte dann das Gefühl, das der Zeitpunkt jetzt gerade sehr günstig sein könnte, weil einen Lockdown mit Schließung der Supermärkte nehmen die Menschen nicht mehr so leicht hin!

        Ein Kunde den ich an der Milchtheke traf, war ganz verwundert, dass es heute Milch, Quark und Joghurt gab. Da war nämlich in den letzten Wochen immer gähnende Leere! Der Leuten geht das C-Gedöns langsam auf die Nerven!
        Das ist gut, denn dann hören sie vielleicht genauer hin, wenn wir ihnen die Lösung des Rätsels offerieren.

        Die Rohheit der Polizei ist erschreckend!
        Doch man sieht, es sind Söldner, keine Polizisten!
        Das merkt man daran, dass sie typische Soldaten-Griffe und Schläge mit der Faust auf Kopf und andere empfindlich Körperteile schlagen! Viele unter ihnen waren hellbraun, also keine ursprünglichen Deutschen. Ihr Anteil unter den Polizisten wird noch steigen. es sollen ja vermehr Neubürger bei Polizei und Militär, eingestellt werden!

      • kann nur zustimmen, werte Majo. Auch die bärtigen Polizisten sind verdächtig. War zu meiner Zeit gar nicht erlaubt.
        Was mich gefreut hat, daß ich auch Neger sah, die zu den Menschen standen und angewidert waren von so einer brutalen Polizeigewalt auf friedliche Menschen.

  22. „Das Ende der Zigeunersauce:
    Ist das ein notwendiger Schritt?
    Alle Anwesenden sind sich einig und normal.

    • nach dem „Rssismus-Talk hagelte es Vorwürfe,
      Thomas Gottschalk will gewisse Begriffe nun doch nicht mehr anwenden und die anderen Teilnehmer entschuldigten sich.
      So macht man Menschen klein, die sich vom Applaus und Geld der Welt abhängig gemacht haben.
      Sie wollen alle in sein.
      Unter einer Persönlichkeit stelle ich mir etwas anderes vor. Diese ist bereit aus Überzeugung ein Außenseiterleben zu führen, weil sie sich selbst treu ist.
      Die anderen sind sich nicht einmal selbst treu.
      https://www.rnd.de/promis/nach-rassismus-talk-thomas-gottschalk-will-gewisse-begriffe-nicht-mehr-nutzen-YR5A7IUK5GAQHB37V73C6OTALY.html

      • Der Gottschalk ist doch eine fürchterliche Lusche.
        Früher fand ich den mal gut. Weil, er immer so aus dem Stehgreif was sagen konnte.
        Aber er ist ja mit seiner Entschuldigungs-Phobie nicht alleine.
        Grüne Rothaut/Grüne Häuptlingsfrau: Bettina Jarasch.
        PAZ Nr.12 S.8 suche.ostpreussenarchiv.de

  23. … und jetzt locken sie wieder mit dem ‚reisen‘.
    Wohin? In die Hölle und ins Verderben!

  24. CORONA-WAHNSINN BEIM STAATSBALLETT

    • 28. Mai 2020 |

    (Anm.: Dankbares Volk für gnädig gewährte eingeschränkte Grundrechte, die jetzt jederzeit wieder entzogen werden können
    unterm Vorwand Corona-„Pandemie“)

    Endlich wieder MuskelkaterDas Staatsballett kehrt zurück zum Training
    Ein Stück normales Leben ist beim Staatsballett zurück. Die 92 Tänzer trainieren schichtweise unter Sicherheitsvorkehrungen in den Studios der Deutschen Oper, es finden zum ersten Mal seit zehn Wochen wieder Anproben statt.

    Ballerina Elinor Jagodnik (36) wird zum Beispiel das Kostüm einer Waldnymphe für die „Dornröschen“-Premiere angepasst. Mit Maskenpflicht, erklärt die Tänzerin, die übrigens auch Ensemble-Sprecherin ist: „Im Ballettsaal halten wir sechs Meter Abstand zum nächsten Kollegen, die Stangen werden desinfiziert. Und nach jedem Training säubert eine Reinigungsfirma den Boden. Aber bei der Kostümanprobe kommt man sich automatisch näher.“
    Heißt, auch Gewandmeisterin Nadja Weckend arbeitet mit Maske, wenn sie die Säume für das Kleid in zartem Apricot absteckt.

    Die Französin(Elinor Jagodnik) sagt lachend: „Endlich können wir wieder große Sprünge machen. Ich finde, Muskelkater ist schön! Da merkt man doch wenigstens, dass man lebt, dass man einen Körper hat.“

    Im Moment dürfen höchstens neun Tänzer gleichzeitig in den größten Ballettsaal, die Stimmung ist trotzdem gut, so Elinor: „Wir haben Kurzarbeit…“
    https://www.bz-berlin.de/kultur/das-staatsballett-kehrt-zurueck-zum-training

    Merkel wollte Eiskunstläuferin werden. Oder Ballerina.
    https://storage.googleapis.com/afs-prod/media/media:4280f0af588d40bd9ed163b106f12e1c/3000.jpeg
    Die kleine Angela war sehr unsportlich. Bei der „Frühsichtung“
    in der DDR fiel sie durch.
    https://www.brigitte.de/aktuell/gesellschaft/kanzlerinnen-geburtstag–60-dinge–die-sie-noch-nicht-ueber-angela-merkel-wussten-10162816.html

    DAS FETTE MONSTER MERKEL
    (Wenn sie dünn wäre, würde ich „dürres Ungeheuer“ schreiben;-)

    Freitag, 09. April 2021 |
    Notbremse wird verpflichtend –Merkel schafft es zwei Tage früherDas bedeutet nichts anderes als: Es wird über die Köpfe der Länderchefs hinweg entschieden. Letztlich also doch „par ordre du mufti“, weil die Planlosigkeit(FIESE BEHAUPTUNG!) der Ministerpräsidenten zur größten Gefahr in der Pandemie zu werden drohte…

    Während der Minister(SCHWULI SPAHN) sich öffentlich Luft verschaffte, wurde hinter den Kulissen der Weg frei gemacht für die Entmachtung der Länderchefs.

    CDU-Vorstandsmitglied Johann Wadephul hatte am Tag zuvor bereits im Interview mit ntv.de angekündigt, eine dafür notwendige Änderung des Infektionsschutzgesetzes könne sehr schnell beschlossen werden, da reiche „ein Satz“, der ergänzt werden müsste. Es werden, Stand jetzt, wohl doch etwas mehr. Aber das Ziel ist erreicht.

    Dass die Initiative so rasch zur Umsetzung kommt, könnte sogar Wadephul überrascht haben. Doch hätte man es ahnen können mit Blick auf Merkels Zusage aus ihrem Fernsehauftritt am Sonntag(Anm.: Palmsonntag in der Talk-Show bei der entstellt gelifteten Lesbe Botox-Anne Will) vor Ostern. 12 Tage lang hat sie sich das zähe Hin und Her in den Ländern tatsächlich tatenlos angeschaut. Übermorgen wären die zwei Wochen um gewesen.
    (Quelle: ntv.de – Mehrere Anm. d. mich)

    MERKELS CORONA-DIKTATUR

    Neue Machtverteilung – Merkel zieht die Notbremse

    Plötzlich ging es ganz schnell. Merkel und Scholz präsentieren eine neue Rollenverteilung in der Corona-Politik

    Am Freitagvormittag hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) noch vor der Bundespressekonferenz über Möglichkeiten gesprochen, wie über das Infektionsschutzgesetz die Rolle des Bundes im Kampf gegen die Pandemie gestärkt werden könne. Spahn hatte sich hinter die Idee gestellt. Allerdings hatte er gesagt, dass so etwas Zeit brauche, und bis Montag noch keine Einigung zu erwarten sei.

    Kaum hatte Spahn gegen 11:20 Uhr den Saal der Bundespressekonferenz verlassen, nahm dort die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer platz und verkündete, Bund und Länder hätten sich geeinigt…

    Diese Gespräche haben nun zu einer Einigung geführt, die über das Wochenende in einen Gesetzentwurf gegossen werden und auch mit den Ländern endgültig abgestimmt werden soll. Wenn es nach der Bundesregierung geht, beschließt der Bundestag schon in der nächsten Woche das Gesetz, auch die Oppositionsparteien wurden eingebunden. Denkbar ist auch, dass zwei Sitzungswochen benötigt werden. Am Freitag der nächsten, spätestens der übernächsten Woche kann sich dann der Bundesrat mit dem Gesetz befassen. Noch ist nicht geklärt, ob er zustimmen muss oder es sich um ein Einspruchsgesetz handeln wird.

    Inzidenz von 100 als entscheidende Schwelle(d.h. Testen, Testen auf Teufel komm raus!)
    Im Kern zieht das geplante Gesetz eine scharfe Trennung bei der Inzidenz von 100 vor. Solange die Infektionszahlen darunter liegen, sollen die bisherigen Beschlüsse von Bund und Ländern fortgelten. Das heißt, die Länder sind weiterhin für die Verordnungen zuständig, die das Vorgehen in den einzelnen Landkreisen regeln, ob es nun Lockerungen sind oder Verschärfungen der Corona-Maßnahmen. Sobald die Grenze von 100 erreicht ist, greift das geplante Bundesgesetz, also das geänderte Infektionsschutzgesetz. Es soll detailliert regeln, was in einem Landkreis zu geschehen hat, wenn diese Inzidenz überstiegen wird. Dazu können auch Schulschließungen, Ausgangsbeschränkungen und Regelungen für den Einzelhandel gelten.

    PROPAGANDA-KAMPAGNE
    gegen Förderalismus mit dem Zauberwort „Fickenteppich“:

    Die Ministerpräsidentenkonferenzen hatten nicht nur den beteiligten Akteuren, sondern der gesamten Öffentlichkeit vor Augen geführt, wie Bund und Länder im Kampf gegen das Virus immer uneiniger und zerstrittener wirkten. In jüngster Zeit war der Eindruck eines Kampfes jeder gegen jeden entstanden.

    Im Getümmel einander widersprechender Vorschläge, Ankündigungen und Absagen nutzte der sozialdemokratische Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister Olaf Scholz(SPD, Stellvertr. d. Bundeskanzlerin & Bundesminister d. Finanzen) die Zeit für Gespräche hinter den Kulissen. Gemeinsam mit der Kanzlerin(CDU) sondierte er im Kabinett, bei Ministerpräsidenten und Abgeordneten die Möglichkeiten für eine gesetzliche Lösung.

    Am Freitagmittag präsentierte Scholz dann seinen Erfolg als „Gemeinschaftsaktion von Bund und Ländern“ für eine einheitliche, transparente Vorgehensweise bei bestimmten Inzidenzwerten. „Ich bin ein Anhänger gut vorbereiteter und durchdachter Politik“, sagte Scholz und setzte damit eine Spitze gegen etwaige Konkurrenten in der Union, die, wie etwa Armin Laschet, es nicht einmal vermocht hatten, die eigene Partei und deren Amtsträger hinter sich zu bringen…
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/neue-machtverteilung-merkel-zieht-die-notbremse-17285959.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  25. MÖRDERINNEN & ANSTIFTERINNEN ZUM MORD

    DIE GEHIRNWÄSCHE-AKTION

    Wir haben abgetrieben! war die Titelschlagzeile der Zeitschrift Stern am 6. Juni 1971. Es handelte sich um eine Aktion, bei der 374 prominente und nicht prominente Frauen – auch wenn dies zum Teil nicht zutraf – öffentlich bekannten, ihre Schwangerschaft abgebrochen und damit gegen geltendes Recht verstoßen zu haben.[1]

    Die Aktion wurde von der Feministin und späteren Gründerin der Zeitschrift Emma, Alice Schwarzer, initiiert,[2] um gegen den Schwangerschaftsabbrüche betreffenden Paragrafen 218 des Strafgesetzbuchs anzukämpfen, und gilt als Meilenstein der neuen Frauenbewegung in Deutschland.

    Unter den Teilnehmerinnen, von denen 28 auf dem Titelbild zu sehen waren, befanden sich auch die Journalistin Carola Stern und die Schauspielerinnen Senta Berger, Veruschka von Lehndorff, Ursula Noack, Romy Schneider, Sabine Sinjen, Vera Tschechowa, Lis Verhoeven und Hanne Wieder. Die Aktion erregte großes Aufsehen in Deutschland, weil sie erstmals öffentlich das Tabuthema Schwangerschaftsabbruch ansprach und die Gründung mehrerer feministischer Gruppen anregte, die sich gegen den Paragrafen 218 engagierten.

    Dem Stern-Artikel folgte am 2. September 1971 die Uraufführung des Kinofilms Paragraph 218 – Wir haben abgetrieben, Herr Staatsanwalt in Berlin.

    GeschichteVorbild der Kampagne war eine ähnliche Aktion (Le manifeste des 343[3]), bei der 343 Französinnen am 5. April 1971 in der Zeitschrift Le Nouvel Observateur öffentlich erklärt hatten: Je me suis fait avorter („Ich habe abgetrieben.“). Dazu gehörten unter anderem Simone de Beauvoir(Anm.: bisexuelle Kinderschänderin), die Schauspielerinnen Catherine Deneuve und Jeanne Moreau,[4] die Schriftstellerinnen Marguerite Duras und Françoise Sagan sowie die Regisseurinnen Ariane Mnouchkine und Agnès Varda.
    Initiator der französischen Kampagne war Jean Moreau, ein Redakteur des Nouvel Observateur

    Jahre, nachdem die Kampagne im Stern veröffentlicht wurde, räumten einige der beteiligten Frauen ein, dass sie persönlich in Wahrheit gar keinen Schwangerschaftsabbruch durchgeführt hatten – darunter auch Alice Schwarzer selbst: „Aber das spielte keine Rolle. Wir hätten es getan, wenn wir ungewollt schwanger gewesen wären.“[6][7]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wir_haben_abgetrieben!

  26. DER SOZIALIST. MERKEL-STAAT REGELT PRIVATE KONTAKTE
    9. April 2021 |Spahn: Sonderrechte für Geimpfte sind keine Sonderrechte
    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) versucht sich heute auf der Bundespressekonferenz mit Wortzauberei.

    Lange führt er aus, welche Sonderrechte künftig für Geimpfte gelten sollen – um dann zu erklären, dass diese gar keine Sonderrechte seien. Die abenteuerliche Begründung dafür: Geimpfte sollten lediglich in vielem genauso behandelt werden wie Menschen, die einen tagesaktuellen Test vorweisen können. Eine solche Gleichstellung sei kein Sonderrecht, so Spahn…

    Der Minister sprach sich erneut für nächtliche Ausgangssperren aus. Wenn nötig, müssten soziale Kontakte durch solche Einschnitte geregelt werden, so der Minister…
    https://reitschuster.de/post/spahn-sonderrechte-fuer-geimpfte-sind-keine-sonderrechte/

    • Die mentalen Seuchen Sozialismus und Kommunismus haben für die Völker noch nie etwas Gutes gebracht, stets nur Unfreiheit, Massenmord und Not. Sämtliche Völkermörder und Diktatoren im Laufe der letzten Epochen waren im Grunde genommen überzeugte Sozialisten oder Kommunisten, also Linke.

      Wenn man die Macht und den Reichtum in den Händen einiger weniger zentralisiert, wenn man die Bevölkerung mundtot macht, indem man ihre Meinung mittels Zensur löscht, ihr durch Entwaffnung die Fähigkeit nimmt, sich selbst, die Menschenrechte und das Land zu verteidigen, dann verlieren die Menschen ihre Freiheit und erhalten stattdessen Armut, Not und Versklavung.

      Ungeachtet dessen, was die ideologisch verblendeten Idioten in den Medienunternehmen, die gekauften Experten, Doktoren und Professoren öffentlich erklären, es gibt im Sozialismus keine individuelle Freiheit, nur totalitäre Willkür.
      Wir leben bereits in einer Form der „Bananenrepublik“, allerdings ohne Bananen!

  27. OT Was haben wir denn für eine Richterbrut im Lande?

    Libanesischer Polizisten-Killer zeugt im Knast vier Kinder – gibt es da einen eigenen Raum für Sex? denn mit diesen vier Kindern, die die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen haben, werden wir nun erpresst. Er darf, er ist ja Vater, frei in Berlin spazieren gehen und kassiert so nebenbei € 1.263 Kindergeld pro Monat. Kann er ja jederzeit durch weitere „Produktion“ erhöhen.
    https://www.focus.de/regional/berlin/weil-er-im-knast-kinder-zeugte-polizisten-moerder-sollte-abgeschoben-werden-jetzt-spaziert-er-frei-durch-berlin_id_13169774.html

  28. Die Intention hinter all dieser Sprachmanipulation ist unterdessen klar, denn wer die Sprache kontrolliert, der hat irgendwann auch die Kontrolle über das Denken. Und dann schließt sich der Kreis. Oder wie es Franz Josef Strauß damals ausdrückte:

    „Wir dürfen uns nicht im Kampf um die Sprache von den Sozialisten verdrängen lassen. Denn den Rückschlag der 1970er Jahre haben wir nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken, dass die anderen sich der Sprache bemächtigt haben, die Sprache als Waffe benutzt haben, dass sie Begriffe herausgestellt, mit anderem Inhalt gefüllt und dann als Wurfgeschosse gegen uns – nicht ohne Erfolg – verwendet haben. Und darum ist für mich der Kampf um die Sprache eine der wesentlichsten Voraussetzungen für die geistige Selbstbehauptung.“

    http://www.pi-news.net/2021/04/sprachwissenschaftler-schlagen-neue-regeln-vor-gendern-mit-y/

  29. Das System reagiert auf die alternativen Medien. Der „Great Reset“ ist – natürlich – eine Verschwörungstheorie. Das weiß jedenfalls Pia Lamberty, Expertin für Verschwörungstheorien (ja, tatsächlich!)
    Wer das mal lesen möchten (Hervorhebung in der Mitte von mir):

    Madsack-Presse – Donnerstag, 8. April 2021 
    Angstmache mit dem „Great Reset“Eigentlich geht es beim „Großen Neustart“ nach der Pandemie nur um die Rettung des Klimas. Corona-Leugner wie Antisemiten aber verzerren die Idee zum Schreckbild. Auch im Bundestagswahlkampf. Warum ist die Verschwörungstheorie so gefährlich?Von Felix Huesmannund Jan Sternberg

    Die Corona-Pandemie hat etliche Verschwörungstheorien geschaffen. Qanon-Verschwörer glauben an Kindesentführungen durch reiche Menschen, Chemtrails sollen uns alle vergiften, und Bill Gates möchte die Weltbevölkerung mit Chips versehen.

    Dafür, dass sie sich in einer „Corona-Diktatur“ wähnen, konnten die Gegner der Pandemiebekämpfung im vergangenen Jahr recht häufig ungehindert am Brandenburger Tor in Berlin demonstrieren. Auch am Ostermontag sind sie wieder da.
    Ein paar Hundert Menschen sind gekommen, auf einer kleinen Bühne vor ihnen steht einer, der sich rühmt, den geschichtsvergessenen Begriff von der „Corona-Diktatur“ mitgeprägt zu haben. Jürgen Elsässer ist Chefredakteur des rechts­ex­tre­men „Compact-Magazins“ und will die versammelten Demonstranten warnen. Nicht vor dem Virus, an dessen Gefahr er offenbar nicht glaubt, sondern vor einer neuen Weltverschwörung.

    Angriff der Raubtiere
    Lockdownregeln und andere Corona-Schutzmaßnahmen würden nicht von deutschen Politikern beschlossen, behauptet Elsässer, sondern von „Raubtierkapitalisten“, die die Weltbevölkerung „versklaven und beherrschen“ wollten. Eine kleine Geldelite habe nur im Sinn, „uns auszubeuten und zu entmenschen“, erklärt er. Bill Gates, George Soros, Mark Zuckerberg – die üblichen Verdächtigen der Verschwörungsgläubigen. „Alles, was jetzt abläuft, folgt dem Plan dieser Leute“, sagt Elsässer.
    Und er führt aus, was für einen Plan er meint: den „Great Reset“, den „Großen Neustart“. Am Brandenburger Tor wie auch auf dem aktuellen Cover seines Magazins verbreitet Elsässer eine der erfolgreichsten Verschwörungserzählungen dieses Jahres. Erst zwei Tage zuvor erwähnte auch Michael Ballweg, Initiator der „Querdenken“-Protestbewegung, den „Great Reset“ auf einer von ihm organisierten Demonstration mit Tausenden Teilnehmern in Stuttgart.
    Die Bewegung schart sich um einen neuen Begriff. Und er wirkt längst über die Zirkel der Corona-Protestierenden hinaus. Auch im beginnenden Bundestagswahlkampf wird der zum Schreckbild verzerrte „Great Reset“ eine Rolle spielen. Er ist anschlussfähig, weit über die Corona-Debatte hinaus. Gegner der Klimaschutzpolitik führen den Kampf gegen ihn ebenso im Mund wie antisemitische Hetzer. Und das macht die Konjunktur dieser Erzählung so gefährlich.
    Eigentlich sollte der „Great Reset“ eine Initiative des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos sein, um die globale Wirtschaft nach der Corona-Pandemie umzugestalten und nachhaltiger und gerechter zu machen. „Wir haben nur einen Planeten, und wir wissen, dass der Klimawandel die nächste globale Katastrophe mit noch dramatischeren Folgen für die Menschheit sein könnte“, sagte der WEF-Gründer Klaus Schwab im Juni 2020 laut einer Pressemitteilung des Weltwirtschaftsforums. Gemeinsam mit dem Ökonomen Thierry Malleret hatte er seine Analysen, Prognosen und Ideen zuvor in Buchform niedergeschrieben.

    Infodemie in der Pandemie
    Den Kapitalismus grüner und gerechter machen, das schreibt sich das WEF schon seit Jahren auf die Fahnen. 2019 lud das Forum die Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg für eine Rede ein. Das prestigeträchtige Forum der Reichen und Mächtigen wolle seinen Ruf als Club der neoliberalen Privatjetbesitzer verbessern, kritisieren manche. Die Ideen vom „Great Reset“ seien da nur ein Teil davon.
    Doch sie fallen in eine Zeit, in der sich neben der Corona-Pandemie auch eine „Infodemie“ über den Globus ausbreitet. In Deutschland gingen bereits seit März 2020 regelmäßig Verschwörungsideologen auf die Straße, die die Pandemie leugneten oder für eine Geheimwaffe finsterer Mächte hielten. Weltweit verbreitete sich eine Vielzahl abwegiger Erzählungen über die Pandemie. Der „Great Reset“ schien wie dazu gemacht, instrumentalisiert zu werden.
    „Die Verschwörungserzählung vom ‚Great Reset‘ wird von großen Teilen der Szene geteilt. Das liegt auch daran, dass es eine Art Überverschwörungserzählung ist, in der man ganz viele andere Verschwörungserzählungen unterbringen kann“, sagt Josef Holnburger, Politikwissenschaftler und Geschäftsführer des Center für Monitoring, Analyse und Strategie (Cemas), das zu Verschwörungsideologien und Rechtsextremismus forscht. Gefährliche Mythen über Impfungen, über Bill Gates, der der Weltbevölkerung heimlich Computerchips einpflanzen wolle, oder über Politiker, die angeblich längst eine Diktatur eingeführt hätten: All das findet in der Verschwörungserzählung vom „Großen Neustart“ Platz.
    Holnburger beobachtet die Verschwörungsszene vor allem in der Messenger-App Telegram. Seit dem vergangenen Oktober werde die Erzählung vom „Great Reset“ dort besonders oft verbreitet. „Da wird behauptet, dass Corona nur ein globaler Plan sei, um die Wirtschaft zu vernichten und anschließend ein neues Wirtschaftssystem aufzubauen“, erklärt Holnburger. Ganz ähnliche Verschwörungserzählungen habe es zuvor bereits unter anderen Namen gegeben. Tatsächlich lässt sich in der Corona-Pandemie beobachten, wie nicht nur das Virus mutiert, sondern auch die vielen Verschwörungsmythen sich beständig wandeln.
    „Verschwörungserzählungen bedienen auf der einen Seite immer wieder die gleichen Narrative. Auf der anderen Seite sind sie aber ex­trem wandelbar und anpassungsfähig“, sagt die Sozialpsychologin Pia Lamberty, die das Cemas gemeinsam mit Holnburger leitet. „Eben das macht sie so gefährlich.“
    Schon die gefälschten „Protokolle der Weisen von Zion“ wurden im zaristischen Russland und anschließend von den Nationalsozialisten und anderen Antisemiten genutzt, um das Schreckgespenst einer „jüdischen Weltverschwörung“ zu zeichnen. In den vergangenen Jahren waren es dann Behauptungen, eine geheime Elite errichte gerade eine „Neue Weltordnung“, oder die US-amerikanische Qanon-Verschwörungserzählung, die besonders einflussreich wurden. Der Mythos vom lange geplanten „Great Reset“ schließt sich in dieser Gedankenwelt nahtlos an.

    Welches Potenzial für eine gewalttätige Radikalisierung solche Erzählungen bergen, zeigt Jürgen Elsässer am Ostermontag in Berlin. Dort beendet er seine Rede mit einem Gewaltaufruf: „Dieser Great Reset wird kommen, ohne jeden Zweifel, wenn denen, die ihn in aller Öffentlichkeit vorbereiten, nicht die Hände zerschlagen werden.“
    Nur wenige Minuten später zeigt der ehemalige baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner auf derselben Bühne den Hitlergruß.

    In Fiechtners ehemaliger Partei hat die Warnung vor dem „Great Reset“ ebenfalls Konjunktur. Im Entwurf für das Wahlprogramm der AfD, das am Wochenende auf dem Parteitag in Dresden beschlossen werden soll, heißt es im Kapitel „Dem Klimawandel positiv begegnen“: „Das Ziel der Bundesregierung, die CO2-Emissionen auf faktisch null zu senken, führt zu einem radikalen Umbau der Gesellschaft (‚Große Transformation‘/‚Great Reset‘) und bedroht unsere Freiheit immer mehr. Die AfD lehnt dieses Ziel und einen Gesellschaftsumbau ab.“ Der Stuttgarter AfD-Kreisverband veröffentlichte Anfang April eine Fotomontage zum „Great Reset“ auf Facebook, die den WEF-Gründer Schwab als Puppenspieler und die Politikerinnen und Politiker Angela Merkel, Jens Spahn, Markus Söder und Karl Lauterbach sowie den Virologen Christian Drosten als Marionetten zeigt.

    Botschafter mit Reichweite
    Das Onlineportal „Deutsche Wirtschafts-Nachrichten“ (DWN) veröffentlicht bereits seit mehreren Monaten immer wieder reißerische Artikel zum „Great Reset“ und warnt vor der Einführung eines „Konzern-Sozialismus“ oder vor einer „faschistischen Agenda“ des WEF. Der „Great Reset“ sei bereits seit 100 Jahren in Vorbereitung und das Coronavirus diene „lediglich dazu, die Vorstellungen der globalen Eliten schneller in die Realität umzusetzen“, heißt in einem Artikel vom Dezember. Die „DWN“ gehören ne­ben seriösen Verlagen wie Ullstein, Piper und Cornelsen zur schwedischen Bonnier-Verlagsgruppe.
    Auch der frühere Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen, Bewerber um die CDU-Direktkandidatur im thüringischen Wahlkreis 196, wettert seit Monaten in Vorträgen und Interviews mit sogenannten alternativen Medien gegen einen angeblichen „Great Reset“. In einer Diskussionsveranstaltung der Werteunion Ende 2020 sagte Maaßen: „Der Great Reset kann als Kriegserklärung gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung verstanden werden. Die freiheitlich-demokratische Grundordnung ist wichtiger als der Klimaschutz.“ Maaßen bezeichnete wissenschaftliche Fakten über den Klimawandel, den Beitrag des Menschen und der CO2-Emissionen als „Glaubenssätze“. Wer diese „Glaubenssätze“ nicht akzeptiere, werde „der Lächerlichkeit preisgegeben“.
    Maaßens Fazit: „Wir brauchen einen Great Reset, aber nicht so, wie ihn sich die Leute vom Weltwirtschaftsforum und im CDU-Präsidium vorstellen. Wir brauchen einen Great Reset in der CDU.“ Und das wäre nach Maaßens Vorstellungen nicht weniger als die Übernahme der Partei durch die Splittergruppe Werteunion.
    Hans-Georg Maaßen behauptet anders als Rechtsextreme wie Jürgen Elsässer nicht, hinter Corona-Pandemie und Lockdown stecke der Plan einer „Geldelite“. Er sagt aber, beim „Great Reset“ würden sich die „Kapitalisten aus Davos mit den Leninisten“ zusammentun, „nämlich in der gemeinsamen Verachtung des einfachen, des gewöhnlichen Menschen“. Durch den CDU-Mann Maaßen und die AfD erhalten die Verschwörungserzählungen vom „Great Reset“ eine größere Reichweite, sie erreichen ganz andere Zielgruppen als die obskuren Kanäle bei Telegram. Das birgt Gefahren.
    „Verschwörungsglaube ist ein Radikalisierungsbeschleuniger, weil er Feindbilder erschafft“, erklärt Pia Lamberty. Wer an eine Weltverschwörung glaubt, wähnt sich selbst schnell im Kampf gegen das absolut Böse.
    „Wir beobachten in der Szene in Deutschland eine zunehmende Radikalisierung“, sagt die Psychologin, „sie wird immer gewalttätiger.“ Bei den Demonstrationen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen gebe es permanent Angriffe auf die Presse. „Im digitalen Raum liest man immer häufiger, dass Demonstrationen nicht mehr ausreichten und man sich mit kriegerischen Mitteln wehren müsse.“ Lamberty hält das für mehr als bloßen Verbalradikalismus. Die Vergangenheit habe vielmehr gezeigt, „dass solche Aufrufe auch zu Taten führen können“.

  30. Die nächtliche Ausgangssperre in der Region Hannover ist mit sofortiger Wirkung ungültig, so der Spruch des Oberverwaltungsgerichts (OVG) in Lüneburg. Die Begründung des Gerichts demontiert die Argumentation für Lockdowns„Nicht nachprüfbare Behauptungen reichen zur Rechtfertigung einer derart einschränkenden und weitreichenden Maßnahme wie einer Ausgangssperre nicht aus“. https://www.wochenblick.at/hannover-rechtswidrig-klaeger-siegen-gegen-corona-ausgangssperre/

  31. @Mona Lisa // Ich hatte auch ein sog. „“Schlüsselerlebnis““. Bis in die frühen 70er Jahre habe ich mich überhaupt nicht für Politik interessiert und 2 Mal Kohl gewählt (würde ich heute nie wieder tun!). Zu der Zeit waren andere Dinge in meinem Leben viel wichtiger. Aber dann kam der Tag, als der elende Restabschaum der RAF, genannt „Die Grünen“, in den Bundestag unserer schönen guten alten Bonner Republik gewählt wurden. Ich dachte : Das kann jetzt nicht wahr sein, ist dieses Volk jetzt völlig blöde geworden, und seit der Zeit kämpfe ich gegen rot/grün.

  32. Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes

    „Es ist kein Zufall, dass immer da, wo der Geist als eine Gefahr angesehen wird, als erstes die Bücher verboten, die Zeitungen und Zeitschriften, Rundfunkmeldungen einer strengen Zensur ausgeliefert werden; zwischen den Zeilen, auf dieser winzigen Schlusslinie des Druckers, kann man Dynamit genug anhäufen, um Welten in die Luft zu sprengen.” *

    Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller, 1917-1985;

    Quelle: Die Sprache als Hort der Freiheit, 1958

    *Nun, 1958 waren das Internet, YouTube, Facebook und andere publizistische Plattformen noch fern. Wie würde das Zitat wohl heute lauten?

    Bearbeitungsstand: 09.04.2021 16:30

    Formulierungshilfe der Bundesregierung für die Fraktionen
    der CDU/CSU und der SPD

    Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes (Infektionsschutzgesetzänderungsgesetz)

    A. Problem und Ziel

    Die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich zu einer sehr dynamischen Pande-mie entwickelt, die bundeseinheitliche Regelungen und Maßnahmen zwingend notwendig macht, um der staatlichen Schutzpflicht für Leben und Gesundheit zu entsprechen und die Funktionsfähigkeit des Gesundheitssystems als überragend wichtigem Gemeingut und da-mit die bestmögliche Krankenversorgung weiterhin sicherzustellen. Das Coronavirus SARS-CoV-2 stellt die gesamte Gesellschaft und das Gesundheitssystem vor enorme Her-ausforderungen. Es besteht deutschlandweit eine sehr dynamische und ernstzunehmende Situation mit starker Zunahme der Fallzahlen innerhalb weniger Tage. Deshalb sind Maß-nahmen mit bundeseinheitlichen Standards erforderlich, die in einem Landkreis ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 pro 100.000 Einwohner gelten.

    B. Lösung

    Der Gesetzentwurf schließt zwei wesentliche Lücken im geltenden Infektionsschutzgesetz:

    Es wird eine bundesweit verbindliche Notbremse ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 eingeführt. Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinan-der folgenden Tagen die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen den Schwellenwert von 100, so gelten dort ab dem übernächsten Tag zusätzliche verhältnismäßige Maßnahmen. Sofern Maßnah-men eines Landes strenger sein sollten als der Katalog des § 28b-E, so gelten diese fort. Sinkt in dem entsprechenden Landkreis oder der kreisfreien Stadt die 7-Tages-Inzidenz unter den Wert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgen-den Tagen, so tritt dort ab dem übernächsten Tag die Notbremse außer Kraft.

    Zudem wird die Bundesregierung ermächtigt, zur einheitlichen Festsetzung von Corona-Maßnahmen Rechtsverordnungen mit Zustimmung des Bundesrates zu erlassen. Die Rechtsverordnungen sind an die Überschreitung einer Inzidenz von 100 geknüpft. Damit werden dem Bund zusätzlich dieselben Handlungsmöglichkeiten wie den Ländern gege-ben, um eine bundesweit einheitliche Steuerung des Infektionsschutzes zu gewährleisten.

    Ebenso wie § 28a IfSG gelten auch § 28b und die auf ihm fußenden Maßnahmen und Vor-schriften nur für die Dauer der Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Trag-weite nach § 5 Absatz 1 Satz 1 durch den Deutschen Bundestag.

    C. Alternativen

    Keine.

    Weiter lesen unter folgendem Link:

    https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2021/04/2021-04-09Formulierungshilfe-IfSG.pdf

    • Betrachten wir es ganz nüchtern:

      PAN alias SATAN, also der Widersacher des Schöpfergottes, trennt jetzt die Spreu vom Weizen. Genau wie derzeit im Heiligtum. Im Himmel wie auf Erden, ich denke, Sie wissen was ich meine!

      Deshalb bewegt sich alles noch auf der Ebene von Angeboten, denn auch das Angebot der Gnade und Umkehr von Jesus ist NOCH aktuell! Ist es im Heiligtum abgeschlossen, gibt es KEINE Gnade und Umkehr mehr und dann gibt es auch keine weltlichen Angebote mehr! Wenn sich der Geist des Schöpfers hier zurück zieht, erst dann ist die neue Weltordnung des O.N.E. angebrochen – blanke Anarchie, also es gilt KEIN Gesetz mehr! Wir stehen kurz davor!!!!

      Da der Schöpfergott die Menschen liebt, hasst natürlich der Widersacher – heute nennt sich „der“ ja PAN – die Menschen abgrundtief. Auch wenn sich das wie ein OW anhört, ist es das NICHT!

      OWs gibt es nur hier auf der Erde unter der Herrschaft PANs, des Spalters in gut/böse und genau die OWs sind ein sehr gutes verbales wie stilistisches Mittel, die Spaltung perfekt in Szene zu setzen.

      Die ausgerufene PANdemie geht also genau gegen die, die den „PAN“ dieser Welt noch nicht verehren. Auch PAN ruft schon mal SEIN Volk! (demos=Volk)…

      Pandemie (von altgriechischπανpan ‚gesamt, umfassend, alles’ und δῆμοςdēmos ‚Volk‘)
      https://de.wikipedia.org/wiki/Pandemie

      Und so wundert es mich gar nicht, dass die „Medien“ entsprechend reagieren! Dazu sollte uns aber auch bewusst sein, wem die überhaupt gehören, wer die Hoheit über die Medien besitzt! Wer betet wohl „PAN“ an, ist regelrecht besessen von diesem „Geist“ des PETER (Petrus) PAN?

      Petrus ist die latinisierte Form von πέτρος pétros (griechisch: ‚Fels‘), die Übersetzung des aramäischen Kephas, und die Urform der Vornamen Peter…
      https://de.wikipedia.org/wiki/Petrus_(Name)

      Wer hören will der höre …

  33. Möchte nochmals das Interview von Hr. Prof. William Toel vom 4.4.21 mit Gernot von Hagen zusammen fassen in dem es um folgendes geht:
    In ganz kurzer Zeit treffen 3 riesige Stürme über Deutschland herein

    • Inflation – Schulden/Zinsen steigen
    • Immigration – viele Kosten und Probleme – keine Einnahmen
    • zu viel Kontrolle – Verordnungen, ohne dass vernünftig und nachvollziehbar erklärt wird warum. Deutsche sind schreckliche Sklaven!

    Es geht hierbei um rein Materielles, also nicht um Ideologisches.
    Einen Sturm kann die Regierung parieren, wenn sie dabei gut sind.
    Zwei Stürme gleichzeitig schon so gut wie nicht mehr und wenn, dann auch nur, wenn sie dabei sehr gut sind.
    Drei Stürme gleichzeitig mit Sicherheit nicht mehr.
    Und dass 3 Stürme zur selben Zeit in sehr naher Zukunft über Deutschland hereinziehen, ist nach Einschätzung dieses weisen Mannes, unausweichlich.
    Es wird eine sehr schwierig Zeit werden, jedoch ist er überzeugt, dass die Deutschen daraus etwas machen.
    Er, der Amerikaner, sagt uns auch, dass in Kürze (maximal einige Monate) wegen dieser 3 Stürme komplett neue Leute in die politischen Führungspositionen kommen. Die jetzige Führung werde außer Landes gebracht.

    Weiters kam zur Sprache wer bei der vielen Immigration der letzten Jahrzehnte noch als Deutsch gilt:
    Dabei verweist der Patriot auf 4 Aspekte

    • Leute, bei denen man wirklich spürt, dass sie Deutsch sind und nichts anderes
    • jeder der die deutsche Sprache akzeptiert und gut spricht
    • jeder der seine Zeit, Energie und sein Geld in die dt. Zukunft investiert und besonders in die noch ungeborenen dt. Kinder
    • jeder der stolz und mutig ist auch zu sagen ich bin ein Deutscher, auch wenn andere Leute drumherum stehen

    Wenn irgend jemand diese 4 Aspekte in seinem Herzen hat, dann ist nach der Interpretation des Hr. Toel Deutsch.

    Es ist auch überzeugt, dass die Geschichte der Jahre 1937-1945 neu aufgerollt wird, sobald die ersten Schläfer aufwachen. Und zwar nur scheibchenweise, weil das volle Programm gleich auf einmal wäre zu viel für die Bevölkerung.

    Lassen wir uns überraschen.
    Wer von diesem Patriot das Büchlein „Es ist gut ein Deutscher zu sein“
    lesen möchte hier der Link
    https://simplebooklet.com/esistguteindeutscherzusein#page=8

    • Danke.
      Dem möchte ich hinzufügen. Das Buch von Wilfried Schaudienst: Die große Intrige. Schon zweimal haben wir Deutschen gegen 3 Weltmächte gekämpft. Zwar verloren. Aber wir sind immer wieder aufgestanden. Nur das zählt.

    • @ Werter Peter FRANZ,

      nun, bei Herrn Toel lese ich schöne, nette, edle Worte, vermisse aber etwas Greifbares! Es ist alles schwammnig und unklar gesprochen und geschrieben.
      Es fehlen klar definierte Aussagen!
      Darum ist mir solche Rede kein Trost und weckt keine Hoffnung in mir!
      Für mich sind das Luftblasen!

  34. Gut und warum fand, und finde ich immer genau das richtig, was dem kompletten Gegenteil des Tuns der Mehrheit entsprich, entsprach? Bin damit immer wirklich safe, und gut gefahren, ok macht manchmal einsam, aber besser so als mit Idioten seine Zeit vergeuden.

    Warum hatte und habe ich das Gefühl mit maximal 5 Prozent der BRD Spacken auch nur noch paar Sätze reden zu können?

    Sorry das Impfvieh ist nicht mehr meine Liga, sollen sie doch alle zum jüdischen Schlachter pfeifend glücklich ziehn!

    Erklärt mir heute ein EX Mitarbeiter freudestrahlend er dürfte weiterhin arbeiten im homeoffice, wenn er sich 2 mal wöchentlich PCR (Psychisch, Chronisch, Ranzig) testen lässt! Und wenn ein Test positiv verläuft, käme er in Quarantäne!
    Ja, Neee ist klar! Homeoffice und Quarantäne ist das nicht faktisch das Gleiche!?
    Kopf Tisch, Kopf Tisch!
    Der Typ hat Abitur, und Studium eigentlich erfolgreich abgeschlossen, zwecklos!

    Gut das ich da raus bin, ich würde längst Amok laufen!
    Dann lieber in einem Steuerparadis, ohne Maskek Theater mit Kindern Golf spielen, und angeln gehen. Schafen beim fressen zu sehen, und schwimmen gehen. Lachende Kinder beim Eis essen, Fußball spielend,…etc. Leben, Leben, lebendig,…!!!
    BRD ist das Leben der Toten!

    Null Steuern für Mörder! Fickt euch ihr Schweine der BRD Mafia alias Bundesregierung!

    • Manche stehen sogar Schlange um die „rettende“ Injektion zu erhalten. Das hat mit dem freien Willen zu tun.

      Wem das Leben zu langweilig ist, kann es sich auf diese Weise spannender gestalten.

    • Werter Exildeutscher,

      ich gebe Ihnen ja vollkommen Recht.
      Aber:
      Es kann nicht jeder aus Schland einen langen Schuh machen. Und von was will man im Ausland leben?
      Und das nicht alles Gold ist was glänzt, zeigt das Beispiel Brasilien.
      Artiel: JF 13/21 S. 8 Alles wieder offen. Comeback für Lula: Brasiliens ehemaliger Präsident könnte Staatschef Jair Bolsonaro das Amt streitig machen.
      https://jungefreiheit.de/archiv/

      • Das ist schon zutreffend, dass viele Angst vor ihren eigenen Talenten haben. Etwas Mut gehört da auch dazu, und der Wille es zu schaffen.

        Brasilien, ist ein Thema für sich, sollte man sich auf der Landkarte mal genauer anschauen. Brasilien ist riesig, und politisch und gesellschaftlich total gespalten. Ob und wenn was die Schweine der NWO da versprüht haben steht noch nicht fest. Gemäß meiner Tante sterben dort (Blumenau) angeblich welche an „Covid“ was auch immer!? Im Regelfall aber dennoch um die 70 Jahre, was für dort gut ist, inclusive Vorerkrankungen.
        Brasilien: Allerdings halte ich hier vieles dennoch für Juden JWO News! Corona Propaganda!

  35. Das Denken und die Erinnerung, die beiden Raben der europäischen Gottheit Odin hießen Hugin und Munin und sind eben diesen Gleichgültigen unbekannt.

    • Der Wotan oder Odin Skandinaviens ist nachweislich der Adon Babylons.
      …Adonis, der mit Osiris identisch ist…

      https://archive.org/details/vonbabylonnachromhurebabylonalexanderhislopthetwobabylonsdeutscheditierteversion

      Die Raben kennzeichnen lediglich das weltliche System von gut und böse! Früher war es das Prinzip des „Gottes“ Janus, heute ist es der „Gott“ PAN.
      Das wandeln zwischen gut und böse als gegensätzliche Pole nennt sich auch OWs, in denen dann genauer die Gegensätze definiert werden. Und die Mittler z.B. eine Zeitung oder ein Promi, polarisieren zwischen diesen Gegensätzen! Wie lange? Bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist…

  36. Dass die meisten Menschen in Europa für Massenmigration sind, halte ich für ein Gerücht, welches bis heute nicht belegt wurde.
    DIe Umfragen in Ost-EU-Staaten zeigen hier ganz andere Ergebnisse. Auch in Frankreich udn sogar in Schweden hat sich der Wind um 180 Grad gedreht !

    Schwedische Regierung legt Gesetzentwurf für striktere Einwanderungspolitik vor

    https://www.euractiv.de/section/europakompakt/news/schwedische-regierung-legt-gesetzentwurf-fuer-striktere-einwanderungspolitik-vor/

    „Die schwedische Regierung hat einen Gesetzesentwurf zur Verschärfung der Einwanderungsregeln vorgelegt. Er sieht vor, dass Menschen, denen Asyl gewährt wird, nur eine befristete Aufenthaltserlaubnis erhalten.

    „Wir gehen zu temporären Aufenthaltsgenehmigungen als hauptsächliche Regelung über“, sagte Justizminister Morgan Johansson am Donnerstag vor Journalisten.“

    Und Deutschlands Regierung ? Will mehr Einwanderung (Grüne und SPD), mehr IS Rückkehrern helfen, und forciert einen neuen EU-Migrationspakt.
    Nur so als Denkanstoß: Die Schwedische Regierung steht viel weiter links als die Deutsche.
    Mit anderen Worten unsere Regierung will Deutschland vernichten oder nach Aussagen von SPD-Politiker Sarazzin (Deutschland schafft sich ab).
    DIe Neoliberalen Identitätslinke Globalisten sind gegenwärtig die größte Bedrohung für die Welt und nicht die Altkommunisten, die eine viel striktere Einwanderungspolitik ausübten und sogar schwerbewaffnet ihre Außengrenzen bewachten (siehe Sowjetunion) und kontrollierten im Gegensatz zur heutigen EU !
    Hier noch ein sehr guter Artikel über die linke Sahra Wagenknecht. Die Linke Wagenknecht kritisiert scharf die neue Linke (Identitätslinke) und ihre eigene Partei !

    https://taz.de/Archiv-Suche/!5764666&s=wagenknecht/

    https://taz.de/Archiv-Suche/!5759235&s=wagenknecht/

  37. Guten Morgen, werte Michael.Mannheimer-Gemeinde.
    Eine etwas dämliche Frage, da ich ja kein Computer-Nerd bin.
    Gibt es eine Möglichkeit, den letzten gelesenen Kommentar zu markieren, damit man, wenn man am nächsten Tag weiter liest, weiß, wo man aufgehört hat.
    Danke im Voraus für eine Antwort.
    L.G. und ein schönes Wochenende.

    • @spider59 – Datum mit Uhrzeit notieren oder kopieren (hier 10.April 2021 11:07) und abspeichern.
      Beim nächsten Besuch auf dieser Seite unter Strg+F eingeben und somit wieder finden. 😉

  38. Guten Morgen allerseits. Ich habe mir die aktuelle Daten angeschaut.

    In den letzten 10 Tagen sind 164.600 Menschen Positiv getestet worden, daraus leite ich diese Grafik ab.

    Vielleicht hilft es dem einen oder anderen die Situation besser einzuordnen?

  39. Von 194 Ländern sind nur noch 24 sozusagen auf Linie zur NWO / JWO mit Hilfe der Plandemie Corona. Von den 24 Ländern die hier für Soros und Gates und CO noch auf Kurs sind, sind 17 davon erpresste 3te Welt Länder.
    Jedenfalls schrumpft die Front der Völkermörder inzwischen!
    In vielen Ländern können politische Vorgaben nicht mehr umgesetzt werden, da der Rückhalt bis runter nicht mehr gegeben ist. Außerdem ist der Grad der Bewaffnung und die Bereitschaft zum Kampf in vielen Ländern deutlich höher als in EX Deutschland, zur Zeit BRD terrorisiert!

    • Na, prima!
      Die Globalisten stehen unter Zeitdruck, deswegen drehen sie voll auf. Die Pandemie war ihre einmalige und letzte Gelegenheit, die Welt unter ihre Kontrolle zu bringen, und nun beginnt ihre Macht ihnen wie Wasser durch die Klauen zu rinnen.
      Es läuft eben nicht wie geplant, auch wenn sie es immer und überall vorbeten!

      Mehr und mehr Menschen beginnen aufzuwachen und bilden eine mächtige Welle, die nicht mit noch so viel Geld und Propaganda aufzuhalten ist.
      Bald werden sich die finsteren Rädelsführer in irgendwelche Höhlen oder andere Löcher verkriechen müssen, weil die aufgebrachten Völker ihnen ans Leder wollen.

      Wir sind auf dem richtigen Weg. Gut so! Weitermachen!
      🤠

      • klingt doch nicht so schlecht, doch in meinem Bundesland wird es um die 100.00 Schwund geben – früher oder später – da diese Spinner sich tw. vor den Umpfzentren mit gefälschten Zertifikaten um die Giftumpfung prügelten…

  40. Soso, „die Bundesbürger“ … Ansonsten Bewohner.
    https://dejure.org/gesetze/GG/25.html

    „Die Bundesbürger haben die Verwirrung bezüglich der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie satt. Die Bundesregierung reagiert darauf.“

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/vereinheitlichung-corona-massnahmen-regierung-plant-ausgangssperre-35706622

    Hat der zum HERRn zurückgegangene Alte der Themse-Liesel sich denn schon aus dem Jenseits gemeldet und seine Wiedergeburt als Virus avisiert?

    • Bundesbürger? – Die gibt es nicht.

      Warum nicht? – Weil dieser im GG mehrfach erwähnte „Bund“ weder definiert ist, noch es für diesen eine Gründungsurkunde gibt.
      Ein verbindliches Gründungsdatum kann auch nicht genannt werden.
      Wäre auch ein Kunststück, denn es gab schließlich auch keinen Gründungsakt.
      Die Errichtung der BRD war lediglich ein Verwaltungsakt der Alliierten. Mit einem Federstrich kann man aber keinen Staat schaffen. Wer da glaubt, die BRD sei ein Staat und er selbst sei Bundesbürger, behandelt Umstände als gegeben, obwohl sie in Wirklichkeit nicht oder anders vorliegen. Das erfüllt die Definition von Fiktion.
      Auch die Angsthasen, die überall mit der Gesichtswindel herumrennen, sind in einer Fiktion gefangen.
      Bin mal gespannt, was die für blöde Gesichter machen werden, wenn das alles eines Tages offenkundig geworden ist …
      😜

      • Bundesbürger? – Die gibt es nicht.

        Aus meiner Sicht irren Sie sich da!
        Nur finden Sie die „Urkunden“ nicht in irgendwelchen „Staats“unterlagen, denn der „Staat“ ist lediglich die Fortsetzung der alten Besitzregelungen. Nachdem der Kirchenstaat des HRRDN zusammengebrochen ist und damit meine ich NICHT die Besitzverhältnisse , sondern die Organisationsform, denn der Kaiser war auch gleichzeitig der Bischof der zu beherrschenden Herde! Nach der Niederlegung der Kaiserkrone und ALLER damit einhergehenden erblichen Rechte, sind die Besitzverhältnisse an den „Staat“ als Treuhänder übergegangen. Das Kaiserreich als „Organisationform“ ist erloschen und es gibt keine Rechtsnachfolge mehr! Ab diesem Zeitpunkt wurde alles über Verträge geregelt. Auch deshalb zahlt der „Staat“ noch heute Lehnsgebühren u.ä. aus dem – ich meine – 13.Jhdt. und die Länder selber sind auch geblieben. Der Staat wurde somit zum Treuhänder der alten Ländereien, welche über eine juristische KANZLEI verwaltet werden. Vorsteher dieser KANZLEI ist A.Merkel. Wenn die „Regierung“ also Treuhänder ist, wer sind dann die Besitzer?

        Und somit sind wir auch heute noch das Deutsche Reich, jedoch wird hier ab und zu mal die Organisationsform geändert.

        Deshalb sagte Carlo Schmitt :
        Was ist nun die Lage Deutschlands heute? Am 8. Mai 1945 hat die deutsche Wehrmacht bedingungslos kapituliert. An diesen Akt werden von den verschiedensten Seiten die verschiedensten Wirkungen geknüpft. Wie steht es damit? Die bedingungslose Kapitulation hatte Rechtswirkungen ausschließlich auf militärischem Gebiet.
        Die Kapitulationsurkunde, die damals unterzeichnet wurde, hat nicht etwa bedeutet, daß damit das deutsche Volk durch legitimierte Vertreter zum Ausdruck bringen wollte, daß es als Staat nicht mehr existiert, sondern hatte lediglich die Bedeutung, daß den Alliierten das Recht nicht bestritten werden sollte, mit der deutschen Wehrmacht nach Gutdünken zu verfahren.
        Das ist der Sinn der bedingungslosen Kapitulation und kein anderer. Manche haben daran andere Rechtsfolgen geknüpft. Sie haben gesagt, auf Grund dieser bedingungslosen Kapitulation sei Deutschland als staatliches Gebilde untergegangen. Sie argumentieren dabei mit dem völkerrechtlichen Begriff der debellatio, der kriegerischen Niederwerfung eines Gegners.
        Diese Ansicht ist schlechterdings falsch. Nach Völkerrecht wird ein Staat nicht vernichtet, wenn seine Streitkräfte und er selbst militärisch niedergeworfen sind.
        Die debellatio vernichtet für sich allein die Staatlichkeit nicht, sie gibt lediglich dem Sieger einen Rechtstitel auf Vernichtung der Staatlichkeit des Niedergeworfenen durch nachträgliche Akte.
        Der Sieger muß also von dem Zustand der debellatio Gebrauch machen, wenn die Staatlichkeit des Besiegten vernichtet werden soll. Hier gibt es nach Völkerrecht nur zwei praktische Möglichkeiten. Die eine ist die Annexion. Der Sieger muß das Gebiet des Besiegten annektieren, seinem Gebiet einstücken. Geschieht dies, dann allerdings ist die Staatlichkeit vernichtet. Oder er muß zur sogenannten Subjugation schreiten, der Verknechtung des besiegten Volkes. Aber die Sieger haben nichts vondem getan. Sie haben in Potsdam ausdrücklich erklärt, erstens, daß kein deutsches Gebiet im Wege der Annexion weggenommen werden soll, und zweitens, daß das deutsche Volk nicht versklavt werden soll.
        Daraus ergibt sich, daß zum mindesten aus den Ereignissen von 1945 nicht der Schluß gezogen werden kann, daß Deutschland als staatliches Gebilde zu existieren aufgehört hat.

        Aber es ist ja 1945 etwas geschehen, was ganz wesentlich in unsere staatlichen und politischen Verhältnisse eingegriffen hat. Es ist etwas geschehen, aber eben nicht die Vernichtung der deutschen Staatlichkeit.

        Aber was ist denn nun geschehen?
        Erstens: Der Machtapparat der Diktatur wurde zerschlagen.
        Da dieser Machtapparat der Diktatur durch die Identität von Partei und Staat mit dem Staatsapparat identisch gewesen ist, ist der deutsche Staat durch die Zerschlagung dieses Herrschafsapparats desorganisiert worden. Desorganisation des Staatsapparats ist aber nicht die Vernichtung des Staates der Substanz nach.

        Wir dürfen nicht vergessen, daß in den ersten Monaten nach der Kapitulation im Sommer 1945, als keinerlei Zentralgewalt zu sehen war, sondern als die Bürgermeister der Gemeinden als kleine Könige regierten – die Landräte auch und die ersten gebildeten Landesverwaltungen erst recht -, alle diese Leute und alle diese Stellen ihre Befugnisse nicht für sich ausübten, nicht für die Gemeinden und für das Land, sondern fast überall für das Deutsche Reich.
        Es war eine Art von Treuhänderschaft von unten, die sich dort geltend machte. Ich erinnere mich noch genau, wie es in diesen Monaten war, wie die Landräte die Steuern einzogen, nicht etwa, weil sie geglaubt hätten, sie stünden i h n e n zu, sondern sie zogen sie ein, weil jemand dieses Geschäft stellvertretend für das Ganze besorgen mußte. Ähnlich machten es die Bürgermeister und machten es auch die Landes-verwaltungen.

        Diese Auffassung, daß die Existenz Deutschlands als Staat nicht vernichtet und daß es als Rechtssubjekt erhalten worden ist, ist heute weitgehend Gemeingut der Rechtswissenschaft, auch im Ausland. Deutschland existiert als staatliches Gebilde weiter. Es ist rechtsfähig, es ist aber nicht mehr geschäftsfähig, noch nicht geschäftsfähig.

        Die Hoheitsgewalt in Deutschland ist also nicht untergegangen; sie hat lediglich den Träger gewechselt, indem sie in Treuhänderschaft übergegangen ist.

        Damit, daß die drei Staatselemente erhalten geblieben sind, ist Deutschland als staatliche Wirklichkeit erhalten geblieben. Deutschland braucht nicht neu geschaffen zu werden. Es muß aber neu o r g a n i s i e r t werden.

        https://www.slpb.de/fileadmin/media/Themen/Geschichte/CSchmid_GG.pdf

        Also: Wir sind immer noch das Deutsche Reich, heissen jetzt in der neuorganisierten Form einfach nur BRD!
        https://www.youtube.com/watch?v=AL9KKVlcDEk

        Da das Alte NICHT untergegangen ist, sondern lediglich immer nur NEU organisiert wird, finden sie auch keine „Gründungsurkunde“ eines Bundes, sondern die Gründung des Bundes MUSS dann zwangsläufig deutlich vorher sein!

        Wir sind BUNDES-bürger, wir sollten nur verstehen, woher der BUND kommt!

      • Der immer noch rechtlich existente Bund ist der Ewige Bund von 1871, der das Deutsche Reich begründete.
        Dieses hat bis heute Bestand.

        Der Ewige Bund ist jedoch nicht in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiets eingetreten.
        Wäre dies der Fall, wäre die BRD tatsächlich das Deutsche Reich. Dann bräuchte sie ihre Bürger, die sich als Reichsbürger betrachten, nicht verfolgen und hätte niemals die sogenannten Feindstaatenklauseln der UN akzeptiert.

        Wer da gemäß Art. 133 GG in den Rechten und Pflichten der Besatzerverwaltung steht, ist also nicht die Interessenvertetung des Deutschen Volkes, sondern die Interessenvertretung der Hauptsiegermacht des WK2 zur Subjugation und Ausbeutung der Deutschen. Das ist der Bund der Feinde Deutschlands in Deutschland.

        Um das zu erkennen, braucht man nur die Fakten kennen und folgerichtig denken.

        Aloha!

      • werter Till Außenspiegel,
        die Gesetze wären schon da, sind fein säuberlich verbrieft,
        aber von dieser Deutschenhasser-Regierung wird alles ignoriert und alles Illegale legalisiert.
        Und die darüber Wachenden sind Gebundene – weisungsgebunden.
        Wann werden eigentlich die Richter geimpft?

  41. Auch die DEUTSCHMark war Besatzergeld. Austausch der Reichsmark. https://www.banknoten.de/index.php/cat/c954
    Die Um- und Zustände sind das Ergebnis der Pflegeheiminsassen. Sie wollten alles genau SO. Stramm an der WahlUrne die Fremdherrschaft (Vernichter) in die Sessel hieven. Nachkommen usw. wollten es ebenfalls so. Dann bitte auch die Folgen ertragen.
    Auf dem Gebiet, das die Besatzungs-Macht BRD (Art 79 GG) zu ihrem Geltungsbereich (Art 133 GG) erklärt hat durch die Selbsternennung im Grundgesetz, agieren die illegal Handelnden ohne Handlungsauftrag durch das Deutsche Volk.
    Jeder!, der für die besatzungsrechtliche Ordnung als Kandidat registriert worden ist beim sogenannten „Wahlbüro“ der jeweiligen Kommune, ist Agent der Besatzungs-Macht. Die AfD ist singuläre Ausnahme. :))))

    Wer seinen Widerspruch „zur geltenden Ordnung“ erklärt, gilt automatisch als Verfassungsfeind. Verfassung? Das Militärgesetz Grunzgesetz FÜR die BRD? Kreiert in der Rothschildvilla in Kronberg/Ts., garniert mit american Style of Demokratie. Verkündet vom Freimaurer und Bilderberger-Gründungsmitglied Carlo Schmidt, der gern in Aufklärungskreisen zitiert wird.
    https://www.bundesrat.de/SharedDocs/texte/19/20190324-mpk-im-haus-der-laender.html
    http://www.flegel-g.de/Bilderberg/teilenhmer-bilderberg.html

    http://www.documentarchiv.de/in/1945/niederlage-deutschlands_erkl.html
    in Kraft seit 5. Juni 1945
    dummDeutsch legen sich auf Zuruf flach. Völkerrechtliche Verhandlungen? Staat? Staatsoberhaupt? Ratifiziert? Statt Personen- der Personalausweis. Statt StAG DR die StAG „Sprache“, also DEUTSCH. Pffff, egal.
    https://www.ma-shops.de/futter/item.php?id=8840
     
    Deutschland“ ist ein Begriff aus der SHAEF-Gesetzgebung (SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel VII, Buchstabe e). Darin wird „Deutschland“ definiert als
    „Gebiet des Deutschen Reiches in den Grenzen vom 31.12.1937“.
    Könnte man aus FrankReich nicht Baguetteland machen? Die Franzosen hätten sicher nichts dagegen.

    Phantasialand ist besetzt?
    https://lebensmittelluegen.de/die-internationalen-farben-des-reisepasses-passport/
    Seit ihrer Beschlagnahme als Sklaven (PERSONAL), genießen die Rheinwiesen-Überlebenden im Folterparadies DE bis zum Krematorium das, was die besamungsrechtliche Ordnung BRD GmbH exklusiv ihnen an Wellness-Toys zu bieten hat/te.
    „Deutschland“ muß Besatzungskosten zahlen. Das ist die Wahrheit. GF Merkel hält die Klappe, weil „Deutschland“ souverän ist. Die BRD GmbH ist die besatzungsrechtliche Ordnung, was so in Art 79 GG steht.
    Kürzlich sah ich die Belagerer, Kollaborateure, Agenten und Sonstige/s, in den beliebten vollen Zügen der Reichsbahn gen Osten (Sibirien?) fahren. Bevor der letzte Zug durch war, wurde ich wach. 🙁 Deutsche Reichsbahn & Deutsche Bahn bilden die Deutsche Bahn AG. Die DDR besteht fort.

    Artikel 9
    Fortgeltendes Recht der Deutschen Demokratischen Republik
    http://documentarchiv.de/ddr/1990/einigungsvertrag.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Reichsbahn_(1945–1993)
    Verfassung:
    https://www.1000dokumente.de/index.html?c=dokument_de&dokument=0232_ddr&object=context

  42. OT – denn es läuft alles in Richtung Untergang, Auslöschung –
    Die NATO mißbraucht die Ukraine als Kriegsgrund gegen Russland
    Trump hat aufgehalten, was jetzt wieder geschürt wird, denn die geben keine Ruhe – man kann nur froh darüber sein, daß sich diese Wahnwitzigen nicht einig sind-
    es heißt ja immer, wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Aber der Dritte sollten wir die Völker der Erde sein.
    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20211/die-nato-missbraucht-die-ukraine-als-kriegsgrund-gegen-russland/

Kommentare sind deaktiviert.