Augenzeugenbericht eines Intensivmediziners: „So stirbst du nach einer Corona Impfung“


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

Kein Zweifel mehr möglich:
Corona-Impfungen sind die von der NWO/WEF vorgesehene
Euthanasie der „nutzlosen Esser“

Was sie heute lesen werden ist die Wahrheit über den furchtbaren Sterbeprozess von Corona-Geimpften. Wir alle wissen: Sterben ist nicht gleich Sterben: Es gibt Menschen, die im Schlaf starben und nichts davon mitbekamen. Es gibt Menschen, die nach einem Herzversagen sofort tot zusammenbrechen. Oder bei einem schweren Autounfall auf der Stelle und schmerzfrei tot sind. Auch eine Kohlenmonoxid-Vergiftung, oft das Ergebnis einer defekten Heizung, führt zu einem schmerzlosen Tod.

Aber es gibt auch Menschen, deren Sterbeprozess sich über Stunden, Tage oder Wochen hinzieht und die unter unsäglichen Qualen leiden, die sie nur mit Hilfe von Opiaten oder Morphium etwas lindern können – wenn sie Glück haben und einen Arzt haben, der ihnen das verschreibt. Ich kenne solche in meiner unmittelbaren Umgebung. Und es gibt einen Tod, den ich kaum jemandem wünsche: Den Tod durch Wundstarrkrampf (Tetanus).

Mein eigener Großvater starb mit 30Jahren daran und meine Mutter berichtete, wie sie und ihre Familie, die beim Sterben dabei waren (vor hundert Jahren, und es war kein Arzt zugegen) und hören konnte, wie durch die intensiven Muskelkontraktionen die Knochen im Leib des Erkrankten brachen. Mein Großvater flehte mit erstickender Stimme seine anwesneden Frau an, ihn mit dem Messer zu erdolchen. Was sie nicht übers Herz brachte. Nach seinem Tod versagte die Stimme meiner Mutter, die damals sieben Jahre alt war und ihren geliebten Vater auf so schreckliche Weise hatte sterben sehen müssen. Erst nach Jahren begann sie dank eines einfühlsamen Lehrers, wieder die ersten Sätze zu sprechen.

Der Tod von Corona-Geimpften bewegt sich irgendwo zwischen den von mir zuvor aufgezeigten beiden Extremen und hängt einmal ab vom Impfserum (das, wie wir wissen eine Biowaffe ist) und der Summe der körperlichen und seelischen Gesamtsituation des Betreffenden. Lesen Sie in der Folge den Augenzeugenbericht eines Intensivmediziners, der, wohl seinem Eid als Arzt folgend, den genauen Sterbeprozess nicht beschrieb.

Schon vor 40 Jahren hat ein französischer Bilderberg und Freimaurer
die heutige Situation exakt „vorausgesagt“

Jacques Attali
Berater von Präsident Mitterrand, Freimaurer und Jude

Zu meiner in der Überschrift behaupteten Aussage, dass es sich bei den Corona-Impfungen und der Corona-Pandemie um eine seit Jahrzehnten geplanten präzedenzlosen Ausrottungskampagne gegen einen großen Teil der Menschheit handelt, werde ich in naher Zukunft einen Artikel mit dutzenden unwiderlegbaren Beweisen, Zitaten und sonstigen belegen bringen. Hier sei (aus Zeitgründen) nur die Aussage von Jacques Attali aus dem Jahr 1981 zitiert, dem ehemaligen Berater des französischen Präsidenten François Mitterrand. Wie die meisten der Befürworter ist auch Attali Jude – was allerdings in den meisten über ihn geschriebenen Artikeln in bekannter Manier totgeschwiegen wird: Lesen Sie, welch abartige und geradezu satanische Aussage dieser Mann in seinem Buch vor nunmehr exakt vier Dekaden (s.u.) von sich gab – und wie sich all das, was er vor 40 Jahren schrieb, gerade auf eine geradezu unheimliche Art bewahrheitet:

„In Zukunft wird es darum gehen, einen Weg zu finden, die Population zu reduzieren.

Wir fangen mit den Alten an, denn sobald sie 60-65 Jahre überschreiten, lebt der Mensch länger als er produziert und das kommt die Gesellschaft teuer zu stehen;
dann die Schwachen,
dann die Nutzlosen, die der Gesellschaft nichts bringen, weil es immer mehr von ihnen geben wird,
und vor allem schließlich die Dummen.

Euthanasie, die auf diese Gruppen abzielt. Euthanasie wird ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen, in allen Fällen.

Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist. Die Überbevölkerung, und meist nutzlos, ist etwas, das wirtschaftlich zu kostspielig ist. Auch gesellschaftlich ist es viel besser, wenn die menschliche Maschine abrupt zum Stillstand kommt, als wenn sie sich allmählich verschlechtert. (Anm. MM: Das ist die Vorhersage des aktuellen Lockdowns vor 40 Jahren!)

Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Abermillionen von Menschen auf ihre Intelligenz zu testen, darauf können Sie wetten!

Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen.

Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird.

Die Selektion der Idioten erledigt sich dann von selbst: Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.“

„Die Zukunft des Lebens“ – Jacques Attali, 1981, Interview mit Michel Salomon, Sammlung Les Visages de l’avenir, éditions Seghers.

Wer im obigen Zitat eines der einstmals bedeutendsten französischen Politikers, einem Freimaurer und Bilderberger, nicht exakt das erkennt, was sich im Moment, 40 Jahre nach dessen Ankündigung, in Europa, und weiten Teilen der Welt bis ins Detail genau abspielt, dem hilft auch der Gang zum besten Augenarzt der Welt nicht. Wer das obige Zitat als eine Verschwörungstheorie interpretiert, der möge im Augenblick seines Impftodes seinen schrecklichen Irrtum erkennen und erleben. Und wer schließlich in der Zitierung dieses führenden französischen Juden einen Akt des „Antisemitismus“ zu erkennen glaubt, der zeigt, dass die 100-jährige Gehirnwäsche, der man uns Deutsche und den Rest der Welt unterzogen hat, bei ihm bestens und höchst erfolgreich gewirkt hat.


Lesen Sie im aktuellen Artikel über folgende Themen:

1. So stirbst du nach einer Corona Impfung
2. Dramatischer Appell an die WHO: Top-Virologe warnt vor Massensterben durch Corona-Impfungen
3. Prof. Dr. Cahill: „Menschen mit der mRNA-Impfung werden in 2 bis 10 Jahren sterben!“
4. mRNA-Impfstoffe können dazu führen, dass Ihr Körper PRIONEN ausstößt, die Ihr Gehirn “auffressen“ – wie beim Rinderwahnsinn
5.Ex-Gates-Mitarbeiter warnt: Impfung macht Virus erst aggressiv
6.Bayerischer Rundfunk (BR) behauptet: „Corona-Impfung: Bislang keine Todesfälle nachgewiesen „


1.

So stirbst du nach einer Corona Impfung

http://blauerbote.com/2021/04/10/tod-nach-impfung-augenzeugenbericht-eines-intensivmediziners/

Tod nach Impfung: Augenzeugenbericht eines Intensivmediziners

Tod nach Impfung

Der alarmierende Augenzeugenbericht eines Intensivmediziners (anonym, der Redaktion bekannt) rüttelt auf. Er sagt:

“Seit Januar sind auf der Intensivstation nur noch wenige Menschen mit Diagnose Covid-19.
Was jetzt aber zunimmt, sind Menschen mit schweren Nebenwirkungen der Impfung.”

Des Weiteren sagt er aus:

“In einem Altenheim hier wurde der Biontech-Impfstoff an 40 der 60 Bewohner verspritzt. Bis dahin gab es in der Einrichtung überhaupt kein Corona. Am Freitag wurde geimpft und am Montag waren drei Tests positiv. Das Gesundheitsamt wurde eingeschaltet.

Von den 40 Geimpften sind 11 gestorben und 20 hatten schwere Nebenwirkungen. Die nicht-Geimpften waren alle gesund.

Eine Dame landete bei mir auf der Intensivstation mit einer Gesichtslähmung. Ich rief das Altenheim an und erhielt so die Informationen. Einen möglicher Zusammenhang zur Impfung wurde dort erst durch mein Nachfragen gesehen. Das Gesundheitsamt sagte, die schweren Verläufe wären durch eine neue Virusmutation hervorgerufen worden.“

Dieser Bericht stimmt überein mit knapp 200 gleichartigen Berichten, die die Seite Corona-Blog.net zusammengetragen hat.. Die Alten und Schwachen sterben weg wie die Fliegen nach der Impfung. Die Daten lassen die Vermutung zu, dass die Impfungen die Menschen anfälliger für folgende Covid-19 Infektionen macht oder aber, dass sie direkt an den Folgen der Impfung sterben, die wie eine Covid-19 Infektion daher kommen. Wollte man nicht besonders diese alten Menschen schützen?“


2.

Dramatischer Appell an die WHO: Top-Virologe warnt vor Massensterben durch Corona-Impfungen

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/dramatischer-appell-an-die-who-top-virologe-warnt-vor-massensterben-durch-corona-impfungen-a3473412.html            

„Es geht um die Menschheit“

Einer der weltweit führenden Virologen und ein starker Befürworter von Impfstoffen schlägt Alarm. Geert Vanden Bossche, der im Bereich der Infektionsforschung und Impfstoffentwicklung für die Pharmaunternehmen Novartis und GlaxoSmithKline, sowie für die Organisation GAVI und die Bill & Melinda Gates Stiftung tätig war, warnt, dass die Massenimpfkampagnen gegen das Corona-Virus, eine globale Katastrophe „epischen Ausmaßes“ auslösen wird.

Der Experte wandte sich diesbezüglich in einem offenen Brief direkt an die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bossche ist so besorgt über die aktuellen Impfmaßnahmen, dass er die Organisation der Vereinten Nationen in einem dringenden Appell auffordert, alle Impfkampagnen gegen das Corona-Virus weltweit „sofort“ zu stoppen. Wenn dies nicht geschehe, würden sich „viel infektiösere“ Virusvarianten nur noch verstärken und schließlich ein Massensterben der Menschen verursachen. Im Brief schreibt er:

„Ich bin alles andere als ein Impfgegner. Als Wissenschaftler berufe ich mich normalerweise nicht auf eine solche Plattform, um zu Impfstoff-bezogenen Themen Stellung zu beziehen. Als engagierter Virologe und Impfexperte mache ich nur eine Ausnahme, wenn Gesundheitsbehörden zulassen, dass Impfstoffe in einer Weise verabreicht werden, die die öffentliche Gesundheit gefährdet. Und vor allem dann, wenn wissenschaftliche Erkenntnisse ignoriert werden. Die gegenwärtige, äußerst kritische Situation zwingt mich dazu, diesen Notruf zu verbreiten.

Da das beispiellose Ausmaß der menschlichen Beteiligung an der Covid-19-Pandemie zu einer globalen Katastrophe ohnegleichen zu führen droht, kann dieser Aufruf nicht laut und deutlich genug ertönen und stark genug sein.“


3.

Prof. Dr. Cahill:
„Menschen mit der mRNA-Impfung werden
in 2 bis 10 Jahren sterben!“

https://politikstube.com/professor-dr-cahill-menschen-mit-der-mrna-impfung-werden-in-2-bis-10-jahren-sterben/
8. April 2021

Tod nach Impfung

„Menschen über 70, die einen dieser mRNA-Impfstoffe erhalten, werden wahrscheinlich innerhalb von zwei bis drei Jahren sterben“, sagt Professor Cahill in dem Video oben. „Wenn Sie in Ihren Dreißigern sind und den mRNA-Impfstoff nehmen, werden Sie innerhalb von fünf bis zehn Jahren sterben. Darüber hinaus werden Sie wahrscheinlich an Allergien, neurokognitiven Störungen und Entzündungen leiden und unfruchtbar werden.“

Eine irische Immunologin und Molekularbiologin weist auf
die grosse Gefahr von Gen-Vakzinen hin

https://www.orwell-news.ch/prof-dr-cahill-menschen-werden-nach-einer-mrna-impfung-sterben/
27. Januar 2021

Eine irische Immunologin und Molekularbiologin weist auf die große Gefahr von Gen-Vakzinen hin. Die mRNA-Vakzine von Pfizer/BioNTech und Moderna wurden in der EU und in der Schweiz bereits in Rekordzeit zugelassen. Die Geimpften werden über die tödlichen Risiken nicht aufgeklärt. Und Nebenwirkungen sollen durch die Swissmedic laufend erfasst werden–ein medizinisches Experiment am Menschen.

Die irische Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Cahill am University College Dublin erklärt in einem Video anhand einer Tierstudie «Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen führt bei Exposition mit dem SARS-Virus zu einer pulmonalen Immunpathologie», welche im Fachjournal Plos One veröffentlicht wurde, warum mRNA-Impfstoffe mit extremen Risiken für Menschen verbunden sind.

«Die Impfstoff-mRNA geht in die körpereigenen Zellen und produziert dort das Spike-Protein des Coronavirus.

Wenn Menschen einige Monate nach der Impfung mit natürlichen Coronaviren in Kontakt kommen, könnte ihr Immunsystem in vielen Fälle mit einem tödlichen Zytokinsturm reagieren. Denn SARS-Viren vermehren sich sehr schnell.

Wenn nun nach einer Impfung im Dezember später im Januar oder Februar ein anderes Coronavirus zirkuliert, aktiviert es das Immunsystem, welches die selbst produzierten Spike-Proteine als Gefahr erkennt. Die Studie aus dem Jahr 2012 an Mäusen und Frettchen, denen ein genetischer Impfstoff (rDNA produziertes S-Protein) gegen SARS-Viren verabreicht wurde zeigte, dass diese nach 56 Tagen, als sie mit einem natürlichen SARS-Virus exponiert wurden, sehr krank geworden sind und die meisten davon starben.

Auch Erfahrungen mit Kleinkindern, die einen inaktiven RSV-Impfstoff erhielten und anschliessend mit natürlich vorkommendem RSV (humanes respiratorisches Synzytial-Virus) in Kontakt kamen, zeigten dasselbe Problem. Bei den meisten dieser Kinder kam es zu einer schweren infektiösen Erkrankung, die zu einer hohen Zahl von Hospitalisationen und einer hoher Mortalitätsrate führte – 2 von 35 Kinder starben an der Infektion.

Die Schlussfolgerung aus diesen Erfahrungen war eindeutig: Die RSV-Lungenerkrankung wurde durch die vorherige Impfung verstärkt.

Das Immunsystem startet normalerweise zwei Tage nach der Exposition mit dem Virus einen Grossangriff gegen die eigenen Körperzellen. Als Folge davon erleiden die Geimpften einen septischen Schock mit multiplem Organversagen, was nach rund 10 Tagen in der Regel mit dem Tod endet. Eine andere, an Mitarbeitern des US-Verteidigungsministeriums durchgeführten Studie zeigte, dass eine Influenza-Impfung das Risiko für andere Atemwegserkrankungen erhöhen kann.»

Prof. Dr. Dolores Cahill betont die Evidenz und den kausalen Zusammenhang von schweren Nebenwirkungen und Todesfällen nach einer Impfung mit Gen-Vakzinen gegen SARS-CoV-2. Auf die Gefährlichkeit der neuen, noch nie auf Langzeitfolgen getesteten Gen-Vakzinen, wurde auch durch andere hochkarätige Wissenschaftler wie Prof. Stefan Hockertz und Prof. Sucharit Bhakti und andere hingewiesen.


4.

mRNA-Impfstoffe können dazu führen, dass Ihr Körper PRIONEN ausstößt, die Ihr Gehirn “auffressen“ – wie beim Rinderwahnsinn

Thursday, April 08, 2021 by: Mike Adams,
https://www.naturalnews.com/2021-04-08-mrna-vaccines-may-cause-your-body-to-churn-out-prions-eat-your-brain-mad-cow-disease.html

Die mRNA-Impfstoffe werden ihr Gehirn auffressen

Übersetzung aus dem Englischen: Michael Mannheimer

Die äußere Hülle des Spike-Proteins des Coronavirus enthält „prionenähnliche Regionen“, die dem Virus eine sehr hohe Adhäsion an ACE2-Rezeptoren im menschlichen Körper verleihen. Dies wurde in einer Studie mit dem Titel „SARS-CoV-2 Prion-Like Domains in Spike Proteins Enable Higher Affinity to ACE2“ dokumentiert, die vom Human Microbiology Institute veröffentlicht wurde: Das Vorhandensein und die einzigartige Verteilung von Prion-ähnlichen Domänen in den SARS-CoV-2-Rezeptor-bindenden Domänen des Spike-Proteins ist besonders interessant, da die SARS-CoV-2- und SARS-CoV-S-Proteine zwar denselben Wirtszellrezeptor teilen, Angiotensin-Converting Enzyme 2 (ACE2) teilen, zeigt SARS-CoV-2 eine 10- bis 20-fach höhere Affinität für ACE2Der mRNA-Impfstoff funktioniert, indem er die Zellen Ihres Körpers entführt und sie dazu bringt, Proteine zu produzieren, die den Spike-Proteinen des SARS-CoV-2-Coronavirus nachempfunden sind. Da diese Struktur prionenähnliche Regionen enthält, könnten zufällige Fehler in den mRNA-Sequenzen – die vom menschlichen Immunsystem abgeschnitten werden können, bevor sie die Ribosomen in den Zellen erreichen – dazu führen, dass die Empfänger des mRNA-Impfstoffs in ihrem eigenen Körper Prionen ausstoßen. Das Risiko dafür wurde von Dr. J. Bart Classen in einem Artikel in Microbiology & Infectious Diseases bewertet:

„Covid-19 RNA Based Vaccines and the Risk of Prion Disease“. Sie können den Text der Studie unter diesem Link einsehen. Die Studie kommt zu folgendem Schluss: „Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Impfstoff-RNA spezifische Sequenzen enthält, die TDP-43 und FUS dazu veranlassen können, sich in ihre pathologischen Prionenbestätigungen zu falten“,

Dr. J. Bart Classen in einem Artikel in Microbiology & Infectious Diseases

Dies erklärt, dass es bekannt ist, dass die Faltung von TDP-43 und FUS in ihre pathologischen Prionenbestätigungen ALS, vordere Temporallappendegeneration, Alzheimer und andere neurologische degenerative Erkrankungen verursacht. Einige der von der Mayo Clinic beschriebenen Symptome der CJD (Prionenkrankheit) umfassen:

  • Schlaganfall-ähnliche Symptome
  • Schwierigkeiten beim Sprechen
  • Verwirrung
  • Ungewöhnliche Bewegungen

Weitere Symptome sind emotionale Veränderungen, ein starker Verlust der kognitiven Funktion und scheinbare Persönlichkeitsveränderungen. Das alles endet mit dem Tod. Wenn die Prionensymptome erst einmal sichtbar sind, ist es bereits zu spät. Es gibt keine Behandlung und keine Rückgängigmachung möglich.

mRNA-Impfstoffe können dazu führen, dass Ihr Körper PRIONEN ausstößt,
die Ihr Gehirn “auffressen“ – wie beim Rinderwahnsinn

Aufgrund der oben aufgezeigten Mechanismen besteht die Möglichkeit, dass mRNA-Impfstoffe in den nächsten Jahren eine Welle von neurologischen Erkrankungen auslösen könnten. Die Opfer dieser Prionenkrankheit würden anscheinend schnell einsetzende Alzheimer, Demenz oder kognitiven Verfall haben. Dieser Zustand könnte allein in den Vereinigten Staaten Millionen oder sogar mehrere zehn Millionen Menschen betreffen. Diese Welle der Prionenkrankheit würde die Menschen in gewisser Weise in „Zombies“ verwandeln, da die Prionen „ihre Gehirne fressen“. (Für eine vollständige Diskussion über die Faltung von Prionenproteinen hören Sie sich den vollständigen Podcast unten an. Prionen „fressen“ nicht wirklich Gehirne, aber sie zerstören Gehirnzellen auf morphologische Weise.)Die gesamten Fake-News-Medien bestehen darauf, dass dies unmöglich ist. Sie sagen, Prionen können nicht durch mRNA-Impfstoffe erzeugt werden. Andererseits sind das dieselben gefährlich falschen, irreführenden und absichtlich unehrlichen Medien, die derzeit behaupten, dass das Coronavirus nicht in einem chinesischen Labor entwickelt wurde, und sie behaupten gleichzeitig (und fälschlicherweise), dass niemand durch Covid-19-Impfstoffe gestorben ist. Daher hat die Fake-News-Medien Null Glaubwürdigkeit und ist bekannt, zu lügen, um die Verbrechen und Produktsicherheit Fehler der Impfstoffindustrie zu vertuschen.


5.

Ex-Gates-Mitarbeiter warnt:
Impfung macht Virus erst aggressiv

https://www.wochenblick.at/ex-gates-mitarbeiter-warnt-impfung-macht-virus-erst-aggressiv/
März 2021

Impfungen führen zu katastrophale Auswirkungen

Großbritannien, Südafrika, Brasilien: Ausgerechnet in jenen Ländern, in denen große Impfstoff-Studien für Pfizer/BioNTech und Astra Zeneca stattfanden, bildeten sich jene Corona-Mutationen heraus, bei denen die Öffentlichkeit eine leichtere Verbreitung und mitunter sogar eine größere Gefährlichkeit vermutet. Geht es nach einem Insider aus der jahrelangen Impfstoff-Herstellung, ist das aber kein Zufall, sondern ein hausgemachtes Problem – und der Vorbote noch nicht abschätzbarer Probleme. 

Diese Einschätzung kam nicht von irgendjemandem, sondern von Geert Vanden Bossche, der nach jahrelanger Arbeit für die „Bill & Melinda Gates“-Stiftung und die Impfstoff-Verteil-Allianz GAVI als echter Insider gelten darf. Wie Wochenblick bereits berichtete, sorgt sich der Experte davor, dass die Menschheit dabei ist, ein für die meisten Personen eher harmloses Virus durch die Massenimpfungen in ein unkontrollierbares Monster zu verwandeln“. Aber warum könnte das der Fall sein?

Trifft resistentes Virus auf immungeschwächte Impflinge?

Ein Hauptgrund, davon ist Vanden Bossche überzeugt, liegt in der Immunantwort selbst. Denn:

„Da die im Zuge der Impfung gebildeten Antikörper vor allem das Spike-Protein der Covid-19 Viren angreifen, wird das Virus nun vermehrt Mutationen in diesem speziellen Teil des Spike-Proteins forcieren, da diese es dem Virus am ehesten ermöglichen, den impf-induzierten Antikörpern zu entkommen.“

Konkret heißt das: Das Virus versucht, immer weiter zu mutieren, um der Impfung zu entkommen. Irgendwann ist es dann gegen alle gängigen Impfstoffe resistent. Dabei verlören die Menschen nicht nur ihren Impfschutz – sondern auch „ihre kostbare, angeborene Immunität wäre enorm geschwächt.“

Geert Vanden Bossche, Ex-Mitarebiter ür die „Bill & Melinda Gates“-Stiftung

Einem dann eventuell gefährlicheren Virus wären Geimpfte und Ungeimpfte dann quasi schutzlos ausgeliefert.

Verschärftes Virus betrifft plötzlich auch junge Leute

Vanden Bossche beunruhigt diese Vorsehung:

„Ich bin mehr als besorgt über die katastrophalen Auswirkungen, die dies auf unsere menschliche Rasse haben würde.“ Dabei würden Medizinstudenten bereits in den ersten Semestern einen Kernsatz der Immunologie lernen: „Wenn sich Viren vor dem Hintergrund einer nicht optimalen Immunantwort vermehren, so ermöglicht das die Immunflucht hoch mutierender Viren.“ 

Dieses ‚Hineinimpfen‘ in eine Pandemielage geschehe nun aber im Fall von Corona. Dabei seien dann nicht nur ältere Menschen in Gefahr: Die durch die Impfung erzeugten, spezifischen Antikörper würden die IgM-Antikörper der normalen Immunabwehr verdrängen. Die neuen Mutanten könnten laut Vanden Bossche entkommen: „Und somit werden auch die Personen außerhalb der Risikogruppen anfälliger für schwere Krankheitsverläufe“. In einem weiteren Video forderte er die WHO auf, die wissenschaftliche Debatte zu diesem Thema wieder zu öffnen.

Israel als mahnendes Beispiel für schwere Verläufe?

Über die Aussagen von Vanden Bossche berichtete unter anderem auch der Blog von Bert Ehgartner. Und jener ist ja auch nicht ganz unbewandt: Der niederösterreichische Journalist und Dokufilmer publizierte im Jahr 2018 das Buch „Gute Impfung – schlechte Impfung“, das sich ausgewogen mit dem generellen Thema der Sinnhaftigkeit von Impfungen auseinandersetzte und Argumente beider Seiten berücksichtigte. Er warnt vor der Möglichkeit einer „israelischen Super-Mutante“. Und erste Indizien, wonach sich die Sorgen von Vanden Bossche bewahrheiten könnten, liefert die Lage in Israel tatsächlich. Ungeachtet einer breiten Durchimpfung klagen dort nun oft auch jüngere Patienten über schwere Verläufe. Auch die Mortalität soll dort unter Geimpften höher sein als unter Ungeimpften. Und er ist nicht der erste Warner aus prominenten Fachkreisen.

Weiterlesen: 
Prof. für Molekulargenetik Dr. Cahill warnt vor mRNA-Nebenwirkungen
Gates-Insider: „Impfung verwandelt Virus in unkontrollierbares Monster!“


6.

BR behauptet:
„Corona-Impfung: Bislang keine Todesfälle nachgewiesen“


Von Max Gilbert, Bayerischer Rundfunk BR, 15.01.2021
https://www.br.de/nachrichten/wissen/faktenfuchs-viele-falsche-berichte-ueber-tote-nach-corona-impfung-im-netz,SMAyGf9

Wie unsere Medien die Öffentlichkeit über die folgen der Impfung belügen

(MM) Ein besondere Husarenstück an politischer Propaganda, unfasslicher Desinformation und angesichts der besonderen Bedrohung für die Welt – ich kann es nicht anders beschreiben – geradezu kriminellem Journalismus im Dienst eines soziopathischen Ministerpräsidenten Söders lieferte der Bayerische Rundfunk (BR). Ich selbst lebte 20 Jahre lang in München und kann Bayern nicht mehr wiedererkennen. Einst ein friedliches, lebensfrohes Bundesland, wirtschaftlich neben BaWü das produktivste Land der BRD, Jahrzehnte lang fest in der Hand einer damals patriotisch-konservativen CSU, hat sich nach dem Ableben von F.J Strauß binnen weniger Jahre zum Vorreiter der Merkel’schen Diktatur in Deutschland entwickelt.

Was der Bayerische Rundfunk über „angebliche Impftote“ und „falsche Berichte über Impftote im Netz“ verlautbaren läßt, spottet nicht nur jeder Beschreibung, sondern ist übelster Gesinnungs- und Auftragsjournalismus. Der Autor dieses Lügenberichts, ein gewisser Max Gilbert, glänzt durch ein Studium in den Geschwätzwissenschaften Politologie und Kommunikationswissenschaften. Was die berechtigte Frage aufwirft, warum 1: der BR einen solch unqualifizierten Mann auf ein solch heikles und hochwissenschaftliches Thema loslässt und 2. was diesen Geschwätz“wissenschaftler“ mit dem Gesicht eines Waldorfschul-Absolventen veranlasst, wider alle Tatsachen zu behaupten: „Corona-Impfung: Bislang keine Todesfälle nachgewiesen“.

BR-Lügner Max Gilbert
Quelle
Seit Januar 2021 bei BR24. Teil des #Faktenfuchs-Teams. Gebürtiger Frankfurter. Studium der Kommunikations- und Politikwissenschaften an der Uni Hamburg und der Universidad de Guadalajara, Mexiko. Absolvent der 57. Lehrredaktion der Deutschen Journalistenschule, mit Stationen bei SZ und NDR. Hat nebenbei im Münchner dpa-Büro gearbeitet und ist freier Autor.

Hier Auszüge des Machwerks von Max Gilbert, wie sie auch in der sowjetischen Prawda hätten erscheinen können:


#Faktenfuchs: Viele falsche Berichte über Impftote im Netz | BR24

Auf Social Media verbreitet sich das Gerücht, ein Feuerwehrmann sei an einer Corona-Impfung verstorben.© BR
Auf Social Media verbreitet sich das Gerücht, ein Feuerwehrmann sei an einer Corona-Impfung verstorben.

#Faktenfuchs: Viele falsche Berichte über Impftote im Netz

Aktuell geht die Behauptung um, in Oberbayern sei ein Feuerwehrmann an einer Corona-Impfung gestorben. Das ist falsch. Auch weitere Gerüchte über vermeintliche Impftote entsprechen nicht der Wahrheit. Am 6. Januar bricht ein Feuerwehrmann bei einem Einsatz in der Nähe von Wasserburg am Inn zusammen und stirbt kurz darauf. In den folgenden Tagen geht das Gerücht um, der Mann sei an seiner Corona-Impfung gestorben. Diese Behauptung ist falsch. Richtig ist, dass der Feuerwehrmann bei einem Einsatz zusammenbrach und kurz darauf starb. Das bestätigen der Kreisfeuerwehrverband Rosenheim sowie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf BR-Anfrage. Falsch ist, dass die Ursache für seinen Tod die Corona-Impfung war. In sozialen Netzwerken verbreitet sich aber das Gerücht, der Feuerwehrmann sei im Zusammenhang mit seiner Corona-Impfung gestorben.

Feuerwehrmann stirbt – Impfung nicht ursächlich

Tatsächlich wurde der Mann drei Tage vor seinem Tod gegen Covid-19 geimpft, das bestätigt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Die Impfung erhielt der Verstorbene einem Medienbericht zufolge, da er – neben seiner Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr – Stationsleiter eines Klinikums war.Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd schreibt auf BR-Anfrage, die Obduktion des Verstorbenen habe ergeben, „dass der Todeseintritt eindeutig auf eine innere Ursache, nämlich einen Herzinfarkt bei bestehender Herzvorerkrankung, zurückzuführen ist. Ein Zusammenhang mit der Impfung wurde geprüft und im Ergebnis rechtsmedizinisch eindeutig ausgeschlossen“.In dem Video, das im Netz geteilt wird, wird ebenfalls behauptet, die Familie des Verstorbenen bitte um die Verbreitung der Behauptung, der Mann sei an der Impfung gestorben. Das ist falsch. Der #Faktenfuchs hat mit der Familie gesprochen, sie möchte ausdrücklich nicht, dass diese Falschbehauptungen in ihrem Namen verbreitet werden.

Weltweit tauchen Gerüchte über angebliche Impftote auf

Berichte über angebliche Impftote häufen sich – nicht nur in Deutschland. In den letzten Wochen ging das Gerücht um, eine amerikanische Krankenpflegerin namens Tiffany Dover sei nach ihrer Impfung gestorben.

Auch prominente deutsche Corona-Verharmloser beteilgen sich an den Gerüchten.Auch prominente deutsche Corona-Verharmloser verbreiten diese Falschbehauptung, sie taucht immer wieder in Facebook-Kommentaren auf. Und in Dortmund wurden Hauswände mit dem Spruch „Impfstoff tötete Tiffany Dover“ beschmiert, wie die Ruhr Nachrichten berichteten.Tatsächlich haben Ärzte der Krankenpflegerin Tiffany Dover am 17. Dezember 2020 den Impfstoff von Biontech/Pfizer verabreicht. Bei diesem Impf-Termin im Catholic Health Initiatives (CHI) Memorial Hospital in Chattanooga, Tennessee, waren auch Kamerateams von lokalen Fernsehsendern anwesend, um über die Impfungen des Krankenhauspersonals zu berichten.

Wahr ist: Krankenpflegerin fällt vor laufender Kamera in Ohnmacht

Die Kameras der Sender WTVC-TV NewsChannel 9 und WRCBtv 3 hielten auch fest, was nach Dovers Impfung passierte. Während die Pflegerin Fragen von Reportern beantwortete, brach sie ab und sagte, ihr sei schwindelig. Sekunden später wurde sie ohnmächtig. Kurz darauf war die Pflegerin wieder auf den Beinen und sagte, dass es ihr wieder gut gehe. Sie erklärte, dass sie aufgrund eines gesundheitlichen Problems sehr oft in Ohnmacht falle. Schon kleine Schmerzen, wie „den Zeh anstoßen“, könnten bei ihr dazu führen, dass sie ihr Bewusstsein verliere, wie sie dem Fernsehsender WRCBtv 3 sagte.

Krankenhaus bestätigt mehrfach, dass Mitarbeiterin wohlauf ist

Das CHI Memorial Krankenhaus bestätigte, dass sich Dover schnell erholt habe. Dem Krankenhaus seien ihre medizinischen Probleme bekannt gewesen. Dennoch halten sich Falschbehauptungen um Dovers Tod. Zwei Tage nach dem Vorfall bestätigte das Krankenhaus laut Associated Press erneut, dass es Dover gut gehe. Vier Tage nach der Impfung traten Dover und ihren Kolleginnen und Kollegen im CHI Memorial Hospital öffentlich vor die Kameras, wie auf einem Video des Krankenhauses zu sehen ist. Sie wollten zeigen, dass es der Pflegerin gut ging – und damit andauernde Falschbehauptungen in den sozialen Netzwerken entkräften.

Fake-Accounts unter ihrem Namen befeuern Gerüchte

Daraufhin verbreiteten sich aber weitere Gerüchte: Es handele sich in dem Video gar nicht um die echte Tiffany Dover. Ein Eintrag auf der Ahnenforschungsseite Ancestry belege, dass Dover gestorben sei. Ein Faktencheck von Reuters widerlegt diese Behauptung. Reuters zufolge kann ein solcher Eintrag auch erfolgen, wenn keine offiziellen Dokumenten vorgelegt würden. Laut einem Faktencheck des US-Senders WRCBtv 3 sind im Internet auch Fake-Accounts aufgetaucht, die Falschinformationen unter Dovers Namen verbreiten. Gegenüber dem Sender bestätigt das Krankenhaus zwei Wochen nach dem Vorfall abermals, dass es Dover gut gehe, sie aber keine weiteren Interviews geben möchte.

Viele Gerüchte über tote Krankepfleger

In den sozialen Netzwerken kursieren zahllose weitere Falschbehauptungen über angeblich an der Impfung verstorbene Menschen, häufig Krankenhauspersonal.Ein Faktencheck von Reuters zeigt, dass Berichte über eine in Alabama an der Impfung gestorbene Krankenpflegerin ebenfalls falsch sind. Das Gesundheitsamt von Alabama beschreibt die Behauptungen als „unwahr“. In Alabama gebe es bis dato keine Impftoten. Auch geht im Netz die Falschbehauptung um, dass eine Krankenpflegerin aus Portugal an der Impfung gestorben sei. Richtig ist, dass eine Pflegerin aus Porto am Neujahrstag verstarb, zwei Tage nach ihrer Corona-Impfung. Die portugiesische Regierung schrieb einige Tage nach dem Tod der Frau, die vorläufigen Ergebnisse der Obduktion hätten keinerlei Hinweise auf einen Zusammenhang mit der Impfung ergeben.

Corona-Impfung: Bislang keine Todesfälle nachgewiesen

In Deutschland ist das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) für die Erfassung und Bewertung möglicher Nebenwirkungen bei Arzneimitteln zuständig und damit auch für die Corona-Impfstoffe. Auf seiner Website veröffentlicht das Institut Sicherheitsberichte über gemeldete Impfkomplikationen. Demzufolge sind in den ersten 14 Tagen seit Impfstart 51 „schwerwiegende Reaktionen“ berichtet worden. In diesem Zeitraum wurden laut RKI 613.347 Menschen in Deutschland geimpft. Laut dem Sicherheitsbericht sind in diesen zwei Wochen beim PEI sieben Meldungen über Menschen eingegangen, die in einem Zeitraum von zweieinhalb Stunden bis vier Tage nach ihrer Impfung gestorben sind. Die sieben Menschen im Alter von 79 bis 93 Jahren hätten laut PEI alle schwere Vorerkrankungen gehabt, die „vermutlich todesursächlich waren“, weitere Informationen stünden in einzelnen Fällen jedoch noch aus. Der Fall des Feuerwehrmanns war dabei noch nicht erfasst. Auch mehrere Wochen später ist im neusten Sicherheitsbericht des PEI (Stand 04.03.2021) kein Todesfall aufgeführt, der nachweislich in Zusammenhang mit der Impfung steht. Auf #Faktenfuchs-Anfrage schreibt eine Sprecherin des PEI:

„Ein Todesfall NACH Impfung bedeutet nicht zwangsläufig einen Todesfall DURCH Impfung. Das wird in den Sozialen Medien tatsächlich leider häufig gleich gesetzt. Aber selbstverständlich werden entsprechende Verdachtsfallmeldungen genauestens untersucht.“

Bisher gebe es keine Todesfälle, die nachweislich im Zusammenhang mit einer Corona-Impfung stünden. Eine Mitarbeiterin des PEI erläuterte auf einer Pressekonferenz, dass die Anzahl von kurz nach der Impfung Verstorbenen im statistischen Normalbereich liege. Hätte man also zum Corona-Impfstart begonnen, die gleiche Zahl an Menschen mit einem Placebo – also einem wirkstofffreien Mittel – zu impfen, dann wären im Zeitraum nach dieser Scheinimpfung ähnlich viele Menschen gestorben wie nun seit Beginn der Corona-Impfung. Auch das Bundesministerium für Gesundheit schreibt auf #Faktenfuchs-Anfrage, es seien „keine Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Impfung bekannt“.

Fazit: Die Berichte über den angeblich an der Corona-Impfung gestorbenen Feuerwehrmann in Bayern sowie die Krankenpflegerinnen in den USA und in Portugal sind falsch. Angehörige, die Arbeitgeber der Betroffenen, örtliche Behörden oder Regierungen haben in jedem dieser Fälle bestätigt, dass die betreffenden Personen entweder noch am Leben sind – oder nicht an den Folgen der Impfung gestorben sind. Gleichwohl gibt es im Zuge der weltweiten Corona-Impfungen ständig neue Gerüchte über angebliche Impftote, die in ihrer Masse nicht alle sofort bestätigt oder widerlegt werden können. Ob es weltweit Menschen gibt, die an der Impfung gestorben sind, kann also nicht abschließend beantwortet werden. Nach aktuellen Erkenntnissen ist dies in Deutschland bisher nicht der Fall.

Kommentare zum BR-Artikel

Hinweis: MM Die überwiegende Zahl der Kommentare zu diesem Lügenbericht des BR ist affirmativ. will sagen, die meisten Kommentatoren bedanken sich beim BR über die Aufklärung zu den „Lügen“ und Falschbehauptungen“ in den sozialen Netzwerken. Allein an diesem Umstand erkennt man, wie weit die Gehirnwäsche des Großteils der deutschen Bevölkerung durch die Medien schon gediehen ist. Ich habe ik folegnden drei widerpreehnde Kommenatre und einene affr5imarivern abgebildet, damit sie einen ungeähren Einblick in die Reaktion von BR-Zuschauern und Lesern haben:

Deudel:

Ein Faktencheck und mit zweierlei Maß. Sie erlauben einen Faktencheck Ihres Artikels? Bitte sehr:

1. Der Feuerwehrmann ist an oder mit einer Corona-Impfung gestorben, ebenso wie inzwischen leider sehr viele Leute an oder mit Corona gestorben ist.
2. Die Krankenschwester hatte live dokumentiert einen Schwächeanfall an oder mit Corona-Impfung
3. Die Anzahl der Berichte über Tode im zeitlichen Zusammenhang mit einer Corona-Impfung häufen sich, weil es weltweit mehr Impfungen gibt und weltweit daher auch mehr Leute im zeitlichen Zusammenhang zu einer Corona-Impfung, also „an oder mit einer Corona-Impfung“ sterben.
4. Ebenso wie nicht nachgewiesen ist, dass diese Leute an der Corona-Impfung gestorben sind, ist es auch bei den Leuten, die an Corona gestorben sind, vgl. Untersuchung eines Hamburger Pathologen.
5. 6 Mio Deutsche sind älter als 80Jahre, davon sind ca. 40.000 Tote an/mit Corona.

Constanze:

Zu „FakeNews über Impftote“: Warum sollen sich gesunde U70er, mit einem guten Immunsystem, impfen lassen und das Risiko, durch Impfschäden zu erkranken oder gar zu sterben, in Kauf nehmen ? Das Risiko für einen schweren Verlauf oder gar tödlichen Verlauf, steigt nunmal immens mit dem Alter, einer Vorerkrankung und mit dem nicht mehr intakten Immunsystem.

SB1

Was bringen diese sog. Faktenchecks, wenn anderswo trotzdem Menschen im engen Zusammenhang mit der Impfung sterben. Z. B. In Norwegen 23 Senioren oder in den USA ein 56 jähriger Arzt. Und weitere in Frankreich, Deutschland und Schweiz. Klärt lieber mal vernünftig auf. Glaubt bald eh keiner mehr.

Firefighter

Danke Faktenfuchs-Team, für die jedesmal sehr umfangreiche Recherche und Richtigstellungen. Ihr seid mir immer eine große Unterstützung, um gegen die permanent einströmenden Fakemeldungen angemessen argumentieren zu können. Ich schicke als Anwort solcher Posts einfach den entsprechenden Link der BR- Seite zurück und dann wird es plötzlich still.

***


396 Kommentare

  1. „Zitat“ gefunden dazu…..
    Es wird nicht das Einzige bleiben, denke ich !!

    Das schrieb Jacques Attali, 1981, damals Berater von François Mitterrand:
    „In Zukunft wird es darum gehen, einen Weg zu finden, die Population zu reduzieren.
    Wir fangen mit den Alten an, denn sobald sie 60-65 Jahre überschreiten, lebt der Mensch länger als er produziert und das kommt die Gesellschaft teuer zu stehen.
    Dann die Schwachen, dann die Nutzlosen,
    die der Gesellschaft nichts bringen, weil es immer mehr von ihnen geben wird, und vor allem schließlich die Dummen. Euthanasie, die auf diese Gruppen abzielt ;
    Euthanasie wird ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen, in allen Fällen. Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist.
    Die Überbevölkerung, und meist nutzlos, ist etwas, das wirtschaftlich zu kostspielig ist.
    Auch gesellschaftlich ist es viel besser, wenn die menschliche Maschine abrupt zum Stillstand kommt, als wenn sie sich allmählich verschlechtert. Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Abermillionen von Menschen auf ihre Intelligenz zu testen, darauf können Sie wetten !Wir werden etwas finden oder verursachen,
    eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt,
    es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen.
    Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird.
    Die Selektion der Idioten erledigt sich dann von selbst:
    Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.“
    [ Die Zukunft des Lebens – Jacques Attali, 1981 ] Interviews mit Michel Salomon, Sammlung Les Visages de l’avenir, éditions Seghers. „…

    Eigene Anmerkung

    Jacquesh Attalih und der französischer Präsidenth Francoish Mitterand waren beide Bilderberger und Freimaurer

  2. Anfügung, an den Kommentar zuvor, zur Vervollständigung !!

    „Jacques Attali kündigt jahrzehntelang regelmäßige Impfungen und Lockdowns an.“

    „Was er sagt oder schreibt, ist daher niemals ohne Hintergrund. Nun hat er auf seiner persönlichen Website am 31. März einen Artikel mit dem Titel „Die Pandemie und danach?“ veröffentlicht, wobei besonders der folgende Absatz unsere Aufmerksamkeit erregen sollte:

    „„Wir müssen auf das Auftreten neuer Virusvarianten vorbereitet sein, die wahrscheinlich gegen die aktuellen Impfstoffe resistent sind, und der Notwendigkeit neuer Lockdowns entgegensehen, während wir Milliarden Dosen neuer Impfstoffe mit sehr hoher Geschwindigkeit zu produzieren und weltweite Impfkampagnen zu organisieren haben. Wir werden uns darauf einstellen müssen, dies Jahr für Jahr zu tun, über Jahrzehnte hinweg; dies gilt für Corona und zweifellos für viele andere Krankheiten. Wir werden dann beschließen müssen, endlich all das zu tun, was wir schon vor einem Jahr hätten tun sollen, um unsere Gesellschaft darauf vorzubereiten, in einer Welt der multiplen Pandemien so gut wie möglich bestehen zu können: speziell die Reorganisation von Studien- und Arbeitsplätzen, damit diese strukturell an diese Perioden angepasst sind, die wir in laufender Aufeinanderfolge durchleben werden.““

    https://unser-mitteleuropa.com/jacques-attali-kuendigt-jahrzehntelang-regelmaessige-impfungen-und-lockdowns-an/

    Also kein Unfug

    • Sie sind ein hervorragendes Sprachrohr für unsere Widersacher.

      Respekt, sagt der Bayer!

      Können Sie dem Typen auch das Maul stopfte?
      Das wäre sicherlich das Beste!

  3. Ein wichtiges Video zu den versteckten Listen.

    https://politikstube.com/so-findest-du-die-versteckten-covid-impftoten-beim-cdc/

    Freunde von mir mußten sich wegen der Arbeit impfen lassen.
    Auch meine älteren Nachbarn haben sich freiwillig impfen lassen, aus Angst vor
    Corona.

    Wie soll ich diesen Menschen sagen, daß sie sterben werden?

    Man warnt, aber manche ignorieren das.
    Es ist schwer zuzulassen, daß jeder seinen Weg selbst wählt!

    Nicht nur Ignoranz und Unwissenheit führt leider zu solchen Ergebnissen, sondern vorallem Angst durch Einschüchterung, Nötigung und Erpressung.

    All diesen Dingen muß man mutig entgegentreten, auch mit den nötigen Konsequenzen.

    Bleibt standhaft Leute!

    Wenn man nicht weiter weiß sollte man sich Alternativen suchen, um aus dem Teufelskreis herauszukommen. Da man alles aufwendet die Menschen einzeln aufzureiben, ist Solidarität mehr angebracht. Egomanentum ist hier völlig fehl am Platze. Wir wissen, was auf dem Spiel steht, denn das wird immer deutlicher.
    Wer das nicht verstanden hat, muß mit seinem baldigen Tod rechnen. Denn es wird nicht nur eine Selektion vorgenommen, sondern hier wird Krieg geführt.

    • Genau umgekehrt.
      Jetzt muss man Egomane werden.
      Sobald jemand geimpft ist, fungiert er als Virenschleuder. Ab jetzt muss man sich abgrenzen und die Gesellschaft von Freunden meiden, die sich trotz Warnungen und Bitten impfen ließen.

      Dummheit gehört bestraft. Leute wie Jacques Attali haben nur die halbe Schuld. Diejenigen, die rennen um die Impfung, die förmlich gestern geimpft werden wollen, die sind dumm und selbst schuld, wenn sie sich nicht ordentlich informieren und aus vordergründigen Motiven nicht schnell genug eine mRNA Spritze bekommen können.

      Nach der Impfung ist es müßig, noch viel zu sagen. Da ist es sowieso schon vorbei. Diese Leute sind nicht zu erreichen. Sie hören nicht zu: „Die Impfung kann man nicht mehr herausnehmen!“ Sie sind wie in Trance!

      Wenn dann der Bruch kommt, sie sehen, dass sie trotzdem Mundschutz tragen und Abstand halten müssen, dann schauen sie groß. … „infizierte Geimpfte…“ sie haben keine Ahnung!

      Der Arzt sagt es nicht. Sie sind dann sehr erstaunt. „Warum?“ Wir können an der Misere nichts ändern, wir können uns jedoch selbst schützen! Die Geimpften müssen jetzt eben allein joggen gehen!

      • Auf Grund meiner Erfahrungen aus dem Kollegen- und erweitertem Bekanntenkreis kann ich Ihnen voll zustimmen.
        Wenn ich die mit den Aussagen von Attali u.a. konfrontieren würde, was ich teilweise schon tat, wären diese Verschwörungstheoretiker.

        Die rennen dem hiesigen Testzentrum die Bude ein und kaufen sich Unmengen an Selbsttests, damit sie sich mit Maulschutz und der Herausgabe ihrer persönlichen Daten, bei Schmuddelwetter in der Außengastronomie einen Kaffee gönnen dürfen. Schließlich möchte man ja gesehen werden. Die sind auch weiterhin der Meinung, dass sie ihr altes Leben zurückbekommen, wenn sie denn endlich geimpft sind. Die sitzen auf heißen Kohlen, um sich endlich die Plörre verpassen zu lassen. Bei einer Kollegin, welche morgen einen Hausarzttermin hat bin ich mir sicher, dass die sich gleich impfen lässt. Somit wird sie dann komplett gemieden.

        Deutschland ist ein sehr reiches Land geworden. Sehr reich an geistiger Umnachtung.

      • Wir müssen all die Feiglinge, Mitläufer, Merkel-Bücklinge und COVID-Idioten vergessen. Egal wie viele es sind: Die Geschichte lehrt, dass es stets eine Minderheit von Mutigen, Tapferen und Unerschrockenen, die einen Wandel herbeiführen. Helden braucht unser Land..und wir haben sie. Ihre Zeit ist nun gekommen.

      • Wieder ein guter Artikel, sehr gut und kurz zusammengefasst – kann ich alles bestätigen, da ich selber fleißig sehe wo ich Infos her bekomme. Nun gibt es ja ein Urteil eines Familiengerichtes aus Weimar. Man soll es nicht für möglich halten, mein Schwager aus Bayern ist zu feige seine Kinder zu schützen – Begründung, das könnte die Lehrerin ja übel nehmen, lieber wird die Gesundheit geschädigt. Den Feiglingen ist einfach nicht zu helfen.

      • Konzentrieren wir uns nicht auf das, was wir nicht wollen, sondern auf das, was wir wollen!

        Was wollen wir?

        Zunächst einmal wollen wir überleben.
        Dazu gehört ein relativ sicherer Ort, etwas Bargeld, Vorrat an Lebensmitteln und Überlebensmitteln und eine gewisse Seelenruhe. Diese erreicht man am einfachsten, indem man Glotze, Radio und Zeitungen meidet und viel Zeit in der Natur verbringt.
        Wer den Mut aufbringt aus dem Hamsterrad zu steigen und sich dem System zu entziehen, ist schon mal eine Nasenlänge voraus.
        Die sogenannten Prepper sind sogar zwei Nasenlängen voraus!

        Um auf Nummer sicher zu gehen, tue man nur das, von dem man überzeugt ist, daß es richtig ist. Ist man im Zweifel über eine geplante Handlung, lasse man sie besser sein.
        Das ist ein Erfahrungswert.

      • Mehrfach durchklingender Bedarf von Volkstribunal ist von einem Entschluss abhängig,
        dies zu gründen, es gibt viele gewitzte Juristen und auch Laien, eine solche Einrichtung zu organisieren, auch nach dem Vorbild aus der deutschen Vergangenheit ist dazu ein freies Feld
        vonnöten, es könnte zB. auch am Rheinufer tagen. Anlaufstelle könnte dazu ein solcher Blog wie MM sein.
        Das Grundrecht gäbe dazu auch die Ermächtigung, nachdem das Grundrecht bereits vielfach missachtet und verletzt erscheint.

      • Etwa 50 Stalinisten in der Hauptstadt täten jedenfalls nicht über Grunzrechte und „gewitzte Juristen“ diskutieren …

      • Ich habe mich Entschieden, nach Deutschland zurück zu kommen, ich werde helfen so gut ich noch kann! Ich denke das meine Erfahrung gebraucht wird. Gruß an mein deutsches Volk, aus dem Amazonas, Helmuth!

      • Ein ehrenwerter Entschluss … Den Sie such jedoch gut überlegen sollten. Denken Sue an Ursula Haverkamp: in Deutschland sind Die als Systemkritiker schneller im Knast als Sie auf 3 zahlen können. Die stecken selbst Greise uns Gefängnis.

      • Ja her Mannheimer? Sie haben recht, aber ich bin aus einen anderen Holz, Ich habe Deutschland Lieben gelernt, obwohl ich geschlagen und Vergewaltigt wurde, als ich 11 Jahre Alt war, der Vergewaltiger war ein Jude, ein Verwandter meiner Mütterlichen Familie, Ich hatte den Lump gestraft, als ich schon Soldat war, in der Gemeinde wo ich herkomme, werden die das nie vergessen. Warum ich weck bin, aus dieser Gemeinde, Das ist, weil ich kein Mörder werden wollte, Warum ich weck ich bin. Ich „Glaube“ das ich noch viel Helfen kann, mit meiner Kriegs Erfahrung, Ich lebe, weil ich in Kampf auch ein Schwein seien kann, wenn ich das muss. Ich werde Kämpfen für das wunderbaste Volk auf dieser Erde, Ich weis von was ich rede, Ich habe Liebe und Elend erlebt in 78 Ländern. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth! ICH LIEBE DAS WUNDERBARSTE VOLK IN DISER VORKOMMEN WELT. Ich werde Kämpfen Für mein Volk und wenn es mein Laster Atemzug ist! Gruß, Helmuth!

      • Once upon a time. Das Volk, wie Sie es aus alten Zeiten kennen, gibts nicht mehr. Ein „Rest“ der Rheinwiesen-Überlebenden ist mitunter noch in den Endlagern Pflegeheime zu finden. Das war´s dann.

      • „was kommt, das muss noch kommen/passieren (also Zusammenbruch und der plötzliche Überfall Russlands). Dann aber sind wir wieder absolute Herren in unserem Hause.“
        So sagte es der Irlmaier.

        Vielleicht wollen Sie lieber nach dem Weltkrieg zum Wiederaufbau zurückkommen.
        Ich bin davon überzeugt, dass viele Auslandsdeutsche nach dem Weltkrieg wiederkommen und beim Wiederaufbau mithelfen.

      • Tun Sie das nicht! Sie koennen nichts helfen, Sie werden dort aus dem Verkehr gezogen!! Glauben Sie es, wir haben unsere Erfahrungen auch gemacht.
        Gruss aus Argentinien

      • Hallo Sigrun, ich bin ja so glücklich das ich wider was von ihnen lese! Lassen sie sich nicht kaputt machen, von ein paar wenigen Dummen Schreiberlingen, Ich weiß das Sie eine Kämpfer Natur sind. Ich Weiß das Sie die Deutsche Geschichte gut kennen. Mein Hertz ist bei Ihnen weil Sie ein gutes Deutsches Hertz haben , wie ich, ich Liebe die Wahren deutschen wie Sie! und nicht nur die. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

      • @Lieber Helmuth,

        bitte bleiben Sie vorläufig im Amazonas, dort sind Sie sicher.
        Hier in Deutschland spielen sich mittlerweile Dinge ab, die für ältere Leute wie Sie nicht gut sind, vorallem das alles seelisch zu verkraften. Außerdem können die Deutschen im Ausland vermutlich viel mehr bewegen, als sie denken.
        Seien Sie ganz lieb gedrückt und passen Sie gut auf sich auf.

      • Lieber Helmuth,
        bin sehr gerührt, aber bitte warten Sie die Entwicklungen noch ab. Vielleicht können Sie in sicherer Entfernung Ihre Erfahrungen uns besser zukommen lassen, als wenn Sie hier, und das könnte ich mir sehr gut vorstellen bei Ihrem Kampfgeist im Gefängnis landen und außer Kraft gesetzt werden.
        Es sei denn, daß Sie wieder zu Ihrer Familie heimkehren wollen und sich dann dem Widerstand anschließen.
        Ich weiß, Sie sind ein Kämpfer seit Ihrer Kindheit und sind bereit für Ihr Volk alles zu geben, auch das Leben – denn das was die für uns und unsere Kinder und Kindeskinder als“ Leben“ vorgesehen haben, ist nicht mehr lebenswert.
        Das alles muß gut überlegt sein, nichts überstürzen.

      • @ Verismo, @ Helmut @ Waldfee, ich habe auch so ein paar Senioren Hitzköpfe an meiner Seite!
        Die wollen auch lieber heute als Morgen loslegen. Einen hat es nicht mehr gehalten und er wollte unbedingt zurück! War dort noch 3 Monate aktiv für die AfD, und landete ratz fatz in Hamburg Eppendorf wegen „Krebs“ worauf er dann verstarb.
        Das NWO JWO Thema ist Global, daher werden nahezu überall Leute gebraucht die sich dem globalen ,Eliten‘ Juden Terror entgehen stellen.
        Denn Corona bzw. the Great Reset ist ein Weltkrieg gegen alle Völker und die Freiheit!
        Und Helmut da muss ich unseren 2 Mitstreiterinnen recht geben, es ist noch nicht die Zeit gekommen derzeit ist ihre Aufgabe, Aufklärung der Deutschen vor Ort, wie auch der Brasilianer. Wir sind hier auch sehr aktiv mit der Aufklärung der Paraguayer unterwegs, ich möchte meinen ziemlich erfolgreich. Die 90 Prozent der Deutschen muss man hier nicht mehr aufklären, die können eigentlich bis 3 zählen. Bei 10 Prozent würde ich vermuten es sind Juden, welche sich als Deutsche ausgeben.
        Wobei davon schon einige auf der Flucht nach Mexiko sind, nach Guadalajara nach meinen Informationen soll dies ein Hotspot für Juden sein! Und Helmut wenn die Zeit gekommen ist, steht deinem Rückflug auch nichts im Wege! Es wird eine ganze Weile dauern den Mist zu erledigen welche ein Volkstribunal zu verurteilen hat. Aber machen wir uns nichts vor es wird auch genügend von dem Verräter Pack geben, welche in Brasilien, Paraguay, Argentinien, Chile Uruguay, und Bolivien aufkreuzen. Da muss das Gesindel doch entsprechend empfangen und behandelt werden! Ich möchte wie meine Freunde hier auch keine neuen Honecker Fälle sehen. Zwinker Smiley! Widerstand ist Global!
        Denn es ist ein Weltkrieg!

      • Liebe Verismo, Danke, aber genau dafür müssen wir Kämpfen, für unsere Kinder und Enkelkinder. Mein Vater sagte, einmal Soldat dann ist Mann immer Soldat, nicht für die Politik, aber immer für sein Volk. Und das ist mein Leben bis heute. auch hier wo ich lebe, haben mich 2 Deutsche Landstreicher als Nazi beschimpft, weil ich denen nicht weiter geholfen habe, zum Schluss musste die Polizei anrücken. Die beiden Lingen Lumpen, hatten sich den Falschen ausgesucht. Ein Wiederstands Volk brauch Geld und Waffen, aber woher? heute wo der Staat die Menschen zwingt Masken zu tragen, dürfte es doch kein Problem sein, sich Geld und Waffen zu besorgen. Die Moslem Banden Machen es doch vor, wie das geht, wie das gemacht wird. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

      • gegen den Überfall Russlands können Sie aber auch nichts ausrichten.
        Außerdem: wie gesetzlich ja vor ca. 2 Jahren beschlossen wurde – Bundeswehrbereischaftgesetz, oder so – dürfen Deutsche zwischen 16 und 70 das Land nicht mehr verlassen, sobald der „Spannungsfall“ ausgerufen wird. Und das könnte schon passieren sobald der Ukraine Konflikt losgeht.
        Am Ende kommen Sie gar nicht mehr raus aus Deutschland.

      • Ein Überfall Russlands könnte die Rettung für das deutsche Volk sein. Dann können unsere Goldstücke keine Drogen im Stadtpark mehr verkaufen etc.
        Inzwischen wäre es mir aus heutiger Sicht lieber gewesen, wenn Honecker den Westen übernommen hätte.

      • „Am Ende kommen Sie gar nicht mehr raus aus Deutschland.“

        So ist das gedacht. Während es, nach bisherigen Erfahrungen, kaum einen interessiert, daß (nicht erst seit 2015) unentwegt „Dauercamper“ unbekannter Herkunft, ohne Test, eingeschleust werden.
        „Asyl“ sagen reicht. Und viele Deutsche betätigen sich als Flüchtlingshelfer und Wohltäter. Ergo: Mit diesen Deutschen stimmt etwas nicht.

      • „Es ist leichter mit dem Müll zu schwimmen, als sich gegen ihn zu stellen.“
        (Henryk M. Broder)

        Wir haben die große Masse immer noch gegen uns.
        Dazu zählen neben den Schwachköpfen, den Verblödeten und den Denunzianten vor allem auch die systemischen Bewaffneten und die Mitarbeiter in den Behörden.

        Erst wenn das große Sterben in sämtlichen Bereichen der Gesellschaft angekommen ist und der Schock darüber so tief sitzt wie zur Zeit die Angst vor einer Infektion, werden auch die letzten „Müllschwimmer“ bereit sein, ihren Kurs zu ändern.
        Bis dahin halten wir uns besser noch etwas zurück, um uns nicht selbst zu gefährden.

        Eingesperrte oder gar tote Helden haben keine Kampfkraft mehr und sind sinnlose, zusätzliche Opfer.

      • werter Kai Ahnung,
        da geben ich Ihnen Recht.
        Der Zeitpunkt zur Änderung ist schon überfällig, aber die Chance die Änderung zu erreichen hängt genau von dem Umstand, den Sie so trefflich schildern, ab.
        Das ist mir heute so bewußt geworden. Bin mit jemanden zusammengerauscht, der auf diesen Corona-Schwindel hereingefallen ist und darüber klaget, daß die Regierung unfähig war und ist die Pandemie abzuwenden. Fehlendes Impfstoffdesaster usw. Konnte nicht überzeugen. Festgefahren.

        Doch die Zeit arbeitet für uns, weil genau das kommen wird, was diese Bornierten noch zum Aufwachen brauchen.
        .
        Allein der große „Sündenfall“ mit dem Apfel, der bereits biblische Ausmaße annahm, Hinauswurf aus dem Paradies – in diesem Fall Wegsperrung und Abholung in Form von Mitschleifen mit Polizeieskorte in einem Aufgebot, als wenn man einen bewaffneten Hochkriminellen mit Unterstützung seiner Art, festnehmen muß. In diesem Fall war ja die Bewaffnung ein Apfel und so ein Schwachsinn so unverhältnismäßig zu agieren wegen eines solchen Apfel-Verbrechens, müßte jedem die Augen öffnen.
        Und dazu noch vor aller Augen in der Öffentlichkeit. Eine Blamage sondersgleichen.
        Ein normaler Dienstherr hätte sie an die „Löffel“ ziehen müssen.

        Niemals hätte man vor zwei Jahren daran gedacht, daß es so etwas einmal geben wird, während Vergewaltiger frei Fuß sind.
        .
        Diese Polizisten sind nicht fähig selbst zu denken und zu handeln. „Ich führe nur Befehle aus“ solche Menschen sind die Basis einer jeden Diktatur – in der wir uns jetzt befinden.

      • Absolut zutreffend! Sehe ich ähnlich, bei den geistigen Insolvenzen macht Aufklärung in großen Teilen der BRD keinen Sinn mehr. Habe den Kontakt und meine Bemühungen bei geimpften auf Null reduziert! Impf Quote in meiner Familie in der BRD jüdische Besatzungszone liegt bei 60 Prozent Tendenz schnell steigend. Völlig zwecklos! Erst wenn die massenhaft umkippen, und der kausale Zusammenhang zur Impfung nicht mehr geleugnet werden kann, dann raffen es Welche!
        Nur der Zug für Hilfe bzw Rettung ist heute bereits abgefahren. Diese Leute werden mit der Titanic BRD absaufen!

      • Herr M. Mannheimer, Helden brauch unser Land, Helden sind zum Sterben da, die Helden Sterben für die Dummen, aber ohne die Helden können wir diesen Schweine Krieg, gegen Unser Volk nicht Gewinnen. In Deutschland gibt es sehr viele Helden, richtige Helden gehen dann vor, wenn die anderen Feiglinge Versagen. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

      • Die echten Helden werden dort nicht mehr als solche erkannt. Alles, was einmal war, das i s t nicht mehr!!

      • Liebe Sigrun, bitte nehmen Sie mir nicht meine willens Kraft, Ich weiß, das ich nicht mehr im Heißen Kampf stehe, aber ich kann nicht zusehen, wie das beste Volk der Welt kaputt gemacht wird. Das mein Volk ist! Ich habe dieses Wunderbare Volk, das ich Lieben gelernt habe. Erst in 78 Ländern habe ich Arbeiten müssen, das ich begriffen wehr wir deutschen sind, und das ist ein Gigantischer Unterschied zu allen anderen Völkern der Welt, nicht böse sein. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

      • Ja, lieber Helmut, ich habe verstanden. Man kann auch einen wuerdigen Tod suchen, unsere Vorfahren haben das auch getan. Wenn ich ein Mann waere, wuerde ich das vielleicht auch tun, aber da ich Mutter von 5 Kindern und 17 Enkeln bin, versuche ich immer, diesen noch beizustehen solange ich kann und noch wenigstens einige von drueben zu retten. Ich habe meinen Kindern drueben immer wieder gesagt, dass es so kommen wird und ihnen hier in Argentinien ein Grundstueck gekauft, wo sie ueberleben koennen, aber sie haben es nicht geglaubt. Nur einer hat es geschafft,leider.
        Also bleiben Sie, wie Sie sind und versuchen Sie , sich fuer unser Volk, das wir lieben, einzubringen. Meine guten Wuensche werden Sie begleiten!

      • Wenn Sie in Argentinien leben wuerden, dann wuessten Sie, dass die Uhren hier anders ticken.
        Man kann hier immer, vorausgesetzt, man lebt nicht in Bs. Aires /Stadt, ausweichen. Da gibt es hundert Moeglichkeiten, und wegen Katholiken. . . .
        das hat am wenigsten damit zu tun.

      • Warten Sie es ab!

        Bei dem neuen Abkommen für die weltweiten Impfungen, welches beim G7 Gipfel diskutiert werden sollen, ist auch Chile im Vorvertrag mit von der Partie.

        Wird vielleicht das neue Zentrum, im übrigen hat 2017 der WEF in Buenos Aires getagt. Denken Sie, dieser Reset geht an Südamerika insb. Argentinien vorbei? ALLES dreht sich um diesen „Gesundheitspass“, davon wird auch Argentinien „profitieren“….

        Sie haben sich aus meiner Sicht noch nicht wirklich mit der Rolle der RKK in dieser Welt beschäftigt! Dazu gehört auch die Eroberung Argentiniens durch die RKK, die Fahne mit der schönen Sonne, und jetzt noch ein Papst aus Argentinien, dem das Gemeinwohl der Welt und seiner WELTkirche besonders am Herzen liegt!

      • Nein, der Reset geht auch nicht an Argentinien vorbei, aber hier habe ich Moeglichkeiten , dem Gesundheitspass und anderen Massnahmen zu entgehen. Es kuemmert sich niemand um Leute, die auf dem Camp leben, die wenig brauchen, die nicht besonders auffallen.
        Ich habe einen Freund gekannt, der hier 7 Jahre gelebt hat und nicht einmal eine Aufenthaltsgenehmigung hatte. Und anderes mehr, was ich nicht sagen kann.
        Und mein Zahnarzt nimmt mich auch dran ohne so einen Pass, der denkt naemlich genauso wie wir. Und viele andere auch. Dann geht es eben nach der normalen Oeffnungszeit oder vorher oder . .
        Und Kontrolle wie drueben ist hier gar nicht moeglich, weil eben alles noch ganz anders laeuft.
        Und Land haben heisst auch, Essen haben und mit Holz heizen koennen. Das letztere suchen wir uns in unseren Bergen gratis zusammen. Und bekommen Grundstuecke angeboten zum Saeubern, bei denen wir das ganze Holz haben koennen. Sie haben keine Vorstellung, wie das hier laeuft. Und einer hilft dem anderen und kein Nachbar diffamiert mich, wenn ich raus gehe, wenn es eventuell nicht erlaubt ist . Und so weiter . . . .
        Wenn man noch weitgehend ohne die grosse Zivilisation leben will und kann, dann kann man vieles selber entscheiden und den meisten Dingen entgehen.

      • Werte Sigrun,
        ich verstehe sehr wohl, was Sie meinen. Ich war vor ca. 3 Jahren längere Zeit in Paraquay bei einer Familie und habe auch noch Kontakte dahin, ich weiss was Sie meinen.
        Meine Bekannte von dort hat mir gestern erst mitgeteilt, wieviele in Paraquay an C in den Krankenhäusern sterben. Ich weiss, welchen Standard die Krankenhäuser da haben….

        Es ist auch nicht die Frage, wo es nun schlimmer wird, der Kelch wird weltweit ausgegossen. Und der Papst hat hauptsächlich die „Armen“ im Auge, die so benachteiligt sind. Die sind dann bestimmt auch bereit, mitzumachen.

        Mir ist zwar noch nicht ganz klar, wie sie es machen wollen, aber parallel zur ganzen Klimahyp“problematik“ passen auch die Ausgangssperren. Die werden sich auch in Argentinien durchsetzten.
        Unter dem Zusammenbruch und der Verteilung der knappen Güter, wird sich dann eine „Kultur“ durchsetzen, die wir bisher nicht kannten. Man hat ja auch in Paraquay schon getestet, wie sowas gehen kann. Stichwort: Reduktion

        In Südamerika geht es jetzt auch auf die kältere Jahreszeit zu. Gute Zeit, dort jetzt genau so weiter zu machen wie hier!

        Ich bin aber trotzdem der Meinung, in Südamerika kann man deutlich leichter überleben, da bin ich ganz Ihrer Meinung zumindest aus der heutigen Sicht! Welche drastischen Massnahmen das System aber noch drauf hat, wir werden es bestimmt bald sehen. Wenn jeder seines Eigentums enthoben ist im Sinne des Gemeinwohls und nur noch in der „Gemeinschaft“ überlebensfähig gemacht wird und alle anderen ausgeschlossen werden, sozusagen „Freiwild“ sein werden, dann wird sich die ganze „tierischen Grösse“ des bösen Menschen zeigen!

        Und Franziskus ist der Mann des Friedens. So ist mir der Name ins Herz gedrungen: Franz von Assisi. Er ist für mich der Mann der Armut, der Mann des Friedens, der Mann, der die Schöpfung liebt und bewahrt. Gegenwärtig haben auch wir eine nicht sehr gute Beziehung zur Schöpfung, oder? Er ist der Mann, der uns diesen Geist des Friedens gibt, der Mann der Armut.… Ach, wie möchte ich eine arme Kirche für die Armen!“

        https://weltkirche.katholisch.de/Themen/Kirche-der-Armen/Franziskus-und-die-Frage-der-Armen

      • Zum Thema Paraguay, sind sie völlig im Irrtum!
        Nur weil ein kuruppter Präsident Marito 90 Millionen Dollar genommen hat, die Presse manipuliert wurde, heißt das nicht das überall Leute sterben. Ich bin seid einem Jahr wöchentlich nicht wegen mir ,aber dennoch anwesend im Krankenhaus in Asuncion. In verschiedenen Kranenkäusern wohl gemerkt.

        Was bleibt festzuhalten, ja hier sterben Leute wegen der kuruppten Regierung, weil teilweise für die armen keine Medikamente vorhanden sind. Oder diese die Medikamente nicht bezahlen können.

        Corona wird das ganze Projekt nur genannt.
        Aber es ist Völkermord, in unbekanntem Ausmaß.

        Auf dem Land findet auch ein ganz anderes Leben statt, als beispielsweise in Asuncion. Wenn sie länger hier waren wissen sie das ja vermutlich auch.

        Wie es aussieht wenn fremde privates Land betreten, dürfte ihnen dann auch nicht entgangen sein. Die letzten Überlebenden des Wahnsinn werden Landbewohner sein. Auch die Menoniten haben wohl recht gute Chancen.
        Beste Grüße Exildeutscher

      • Ja, der Papst aus Argentinien, der den Schwarzen und Muslimen die Füße gewaschen hat. Hat der das auch schon als Bischof in Argentinien gemacht oder erst in Rom „gelernt“?

      • Liebe Sigrun , ich habe 9 Kinder in Deutschland, auch ich WILL meine Kinder hier haben, auch meine Enkelkinder, aber ich weis nicht wie viel es sind; Ich war vor sehr langer zeit in Argentinien, es hatte mir gut gefallen und wollte damals da bleiben, in Argentinien aber ich hatte viele Arbeit in der Welt, und bin in Brasilen hängen geblieben, heute in Fr. Guyana. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

      • @ Hlemut
        stimme MM zu.
        Aber gibts überhaupt noch Helden … sind es die Patrioten auf der Strasse oder die AFD oder wir Kritker im Internet die nach Lösungen suchen, dieses verhasste Merkelsystem endlich loszuwerden? oder sind die Helden nach dem poltical correkt MSM und Politbüro die Geompften, die Krankenschwestern, die Verkäuferinnen die Klopapier stapeln müssen, die Kassierinnen an der Kasse, die Sanitäter, die Merkels, Laschets,Söders, die uns nur gutes tun wollen, die Polizei vor dem Reichstag mit ihren Knüppeln, Deutschlands Demokratie verteidigen und dafür sogar VerdienstOrden vom SPD Ideologen Steinmeier bekommen,von Impfstoffherstellern wie von Pfiz. Biontech Özlem Türeci und Ugur Sahin, Kinder türkischer Einwanderer.ect. pp.
        heute Milliardäre, die Refugees mit ihrer Hochbegabung als Raketenbautechniker oder Herzchirurg und Frauenhelden, oder Koriphäen aus Syrien die den Islam die Ideologie des „Friedens“ und des Ramadan mitbringen, Die Smartphon- und deutschen Passherzauberer Spezialisten, oder gar geniale Architekten und Brückenbau-Ingenieure wie Foster, Novel, Calatrava und Co.?
        Man wird schon ganz kirre vor lauter „neuen Helden“!
        Bemerkung: Ich möchte einfach mein Land zurück. Muss man da heute ein Held sein?

        Offenbar hat jeder andere Vorstellungen von Helden , siehe dazu auch:–>

        ++++ Darf ein Deutscher sich heute eigentlich noch Patriot nennen? Oder ist das „pfui“?
        https://www.myheimat.de/rheinberg/politik/darf-ein-deutscher-sich-heute-eigentlich-noch-patriot-nennen-oder-ist-das-pfui-d3262810.html

      • Bert Brecht, das Leben des Galileo:
        Galileo kommt zurück vom Widerruf seiner Lehre und sein Schüler Andrea schimpft: „Wehe dem Land, das keine Helden hat.“ Galileo antwortet: „Nein, wehe dem Land, das Helden nötig hat.“

      • Ich habe nie gesagt das ich ein Held bin, aber ich habe einen DRECKIGEN Schweine Krieg überlebt, von 126 Mann haben 96 überlebt 6 Schwerlest 15 Leicht verlest. Als die Kameraden nach dem Krieg, mir ein Fest machten, ist mir kotzübel geworden, und ich bin weck Gerant, weil die hatten meinen Befehl nicht befolgt, 3 Kameraden hatten sie liegen gelassen. Als wir die Gegner zurück gedrängt hatten, hatten wir gesehen was diese Schweine getan hatten, sie hatten den Männern die Bäusche auf geschnitten. Ich schlafe Nächte nicht, als wehre gestern geschehen. Gruß, Helmuth!

      • Erstmal meinen größten Respekt an Sie, wie an alle Jungs, die damals alles gaben um unseren Untergang zu verhindern.
        Mich wundert aber, das Sie sich von meinem Kommentar angegriffen fühlen, denn ich wollte damit nur den bedauernswerten Zustand unseres Landes beschreiben.
        Hätten wir nicht so viele Landsleute die nichtrs begreifen und andere, die an unserem Untergang arbeiten, brauchten wir keine Helden, dann bestünde keine Gefahr. Die kommt nämlich vom inneren Zustand unseres Landes und nicht von außen.
        (Siehe Ungarn, Polen etc.)
        Wit haben aber so viele Feinde im eigenen Land, vor allem in einflussreichen Positionen, dass auch 10.000 todesmutige Helden nichts ändern können.
        Der Zustand des deutschen Volkes erscheint mir wie ein von Würmern zerfressenes Stück Holz, dessen Zustand sich zusehends verschlimmert.

      • Lieber Frido,
        habe gehofft, daß diese „Mordimpfung“ zum Aufwachen hilft.

        Aber es ist für viel zu viele immer noch leichter den Lügen zu glauben, hat mit Impfung nichts zu tun, als endlich der Wahrheit ins Auge zu sehen. Dieser Selbstbetrug, des nicht wahrhaben wollens, sich davor drücken, weglaufen vor unangenehmen – wird sich bitterst rächen.
        Wann glauben die denn endlich, daß es so ist, wie es niemals sein dürfte –
        Diese „Ehe für alle- Bettregierung- korrupt wie es korrupter nicht mehr geht, ist selbst am Ende, dahingegeben und will uns alle mit ins Unglück stürzen. Wer findet dort noch einen Ehrenwerten?

      • Ich fühle mich nicht angegriffen, von ihnen, das Gegenteil ist der fall! Gruß an Sie, aus dem Amazonas Helmuth!

      • Diesen Inneren zu stand, wie sie schreiben, wird von Außen gesteuert, die von innen treten nur auf Gaspedal. Gruß, Helmuth!

      • Danke Mona Lisa, Ich weis das die unser Geld in Säcken rum schleppen, ich hatte mich oft mit denen Rumgebrügelt. Ich wurde von einen Moslem, mit einen Messer angegriffen, sein Messer war dann. in seinen Oberschenkel. Ich hatte viele Probleme mit der Polizei, aber der Moslem hatte auf eine Anzeige verzichtet, gegen mich. Ich bin kein Rassist, aber was zu viel ist, das ist zu viel, und dann Verteidige ich mein Volk, ohne wenn und aber, dann gehts drauf. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

      • Man könnte direkt annehmen, hier werden welche dafür bezahlt, die Gefahr groß, übermächtig, unbesiegbar, unabwendbar zu reden. –
        Die Gefahr ist die Blödheit der Deutschen, die von Staatsfunk und Medien seit 75 Jahren täglich angefeuert wird und sie dazu bringt, ihre eigene Vernichtung zu finanzieren und voranzutreiben. Natürlich versuche ich bei Diskussionen im realen Leben und bei youtube und einigen anderen Internet-Seiten dagegen zu wirken, aber meine objektive Einschätzung sieht leider pessimistisch aus. Das sollte aber kein Grund sein, sich nicht an der Aufklärung zu beteiligen. Auf einschlägigen Blogs kommunizieren überwiegend die wenigen Gleichgesinnten, die Verblödeten werden nicht erreicht und wollen auch nicht erreicht werden.
        „Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.“ – Friedrich Schiller
        Auch wenn ich

      • Frido ich verstehe Sie.
        Hätten wir ein einig Volk, das den gemeinsamen Feind erkennt, dann könnten wir zusammen den Feind überwinden.
        Unser Volk ist verblendet, es sind verdammt viel Linke, Beamte im Homeoffice kein Problem.
        Corona ist auch für manchen eine Faulenzerkrankheit geworden- Familien mit Kindern, Menschen in systemrelevanten Berufen, Mittelständler, Gastwirte usw. – die unter den Maßnahmen Leidenden – die sind wach, die demonstrieren –
        Meine Hoffnung nun, daß was man eigentlich nicht möchte, aber es muß so kommen, sonst geht kein Licht auf – daß diese Impfungen, deren Ergebnisse bereits jetzt bei manchen schon zu Tode geführt haben, bzw. erheblichen Nebenwirkungen –
        zum Aufwachen helfen.
        Leider brauchen diese einen „Todesstoß“ zum Aufwachen.
        Von daher geht zur Zeit nichts bezüglich Befreiung.
        Denn das Volk wurde dadurch indirekt zum eigenen Feind gemacht.
        Ich lese gerne Traugott Ickeroth –
        „wir sind mitten im Krieg und dieser wird auf allen Ebenen geführt
        https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2021/04/e527dba01e017b249a1841c012bd0722-400×320.jpggeführt: auf der wirtschaftlichen, der finanziellen, der psychologischen, der medialen, der wissenschaftlichen, der medizinischen, der technischen, der politischen der religiösen, der soziologischen, der philosophischen und der spirituellen Ebene.Es ist ein Großangriff gegen die Menschheit durch und in all diesen Bereichen. Das heißt, daß wir auf all diesen Ebenen aktiv sein müssen.
        Das gelingt am besten, wenn Mediziner sich auf der medizinischen, Politiker auf der politischen, Psychologen auf der psychologischen Ebene usw. wehren. Daher sollten diese Gruppen sich verstärkt vereinigen und offensiv zum Gegenangriff vorgehen.
        Diese Vereinigungen werden gleichzeitig den Grundstein für völlig neue Strukturen schaffen. In diesem Sinne ist der erfolgreiche Kampf jener, welcher gleichzeitig die Grundlagen für die neue Zeit legt.
        Und nochmals: Es gibt hier kein „neutral“: Man steht auf Seiten der Lüge oder auf Seiten der Wahrheit. Eine Neue Erde wird erstehen wie Phönix aus der Asche…
        Deswegen sehe ich Widerstand so- wie er.
        Könnte man mit Bezahlung Widerstand erreichen, wäre bestimmt jeder hierzu bereit seinen Obolus hierfür zu geben.
        Es ist ein Wettlauf mit der Zeit – und deshalb, ja es ist schizophren- hoffe ich daß die Impftoten nun „sprechen“ zu dieser Angstbeute.

      • Diese „Handschrift“, und noch einiges mehr, kommt mir bekannt vor aus einigen Berichten. Obwohl der Wolf wohlweislich den Menschen meidet – was ihm oft auch nicht hilft – trifft dieses Zitat den Kern: Homo homini lupus.

      • Ozean zu Bert Brecht:

        Bertolt/Bert Brecht (1898-1956) war ein in Augsburg geborener Schwabe, der als linker Lyriker gefeiert wird. Bereits als Fünfzehnjähriger beteiligte sich der Junge an der Herausgabe einer Schülerzeitung, denn sein hervorstechendster Charakterzug war für den Ehrgeizling das Bekanntwerdenwollen um jeden Preis. Er kam aus einem christfrommen Elternhaus, was sich in seinem einaktigen Drama „Die Bibel“ kundtat. Nach dem Beginn des Weltkrieg I., im Jahr 1914, tat er sich hervor – dem Zeitgeist folgend – mit einer Reihe von patriotischen Reportagen von der Heimatfront, Gedichten, Prosatexten und Rezensionen, die er in regionalen Medien unterzubringen sich bemühte. Seine sog. „Augsburger Kriegsbriefe“ erschienen auch in Augsburger Zeitungen. Als ab 1916 der Kriegsverlauf bedenklich zu werden begann, wurden auch seine patriotischen Begeisterungsergüsse verhaltener. Trotzdem meldete er sich März 1917 zum Kriegshilfsdienst, wodurch er zu einem billigen Notabitur kam. Seine rüden Frauengeschichten begannen, die sich durch sein ganzes Leben hindurch fortsetzten. Brechts Vater und auch der Bruder waren immer Frauenhelden gewesen, da wollte Bert mithalten. Was Brecht sich erlaubte, etwa mit seiner Jugendliebe Paula Banholzer oder – gleichzeitig – mit seiner ersten Frau Marianne Zoff, ist einfach unfassbar abstoßend. Im Oktober 1918 wurde er als Militärkrankenwärter in ein Augsburger Reservelazarett einberufen. Er schrieb damals sein süffisantes „Lied an die Kavaliere der Station D“, das „D“ stand für die Station der Geschlechtskrankheiten. Kaum war der Krieg vorbei und die politische Situation verschob sich extrem nach links, biederte sich Brecht im dortigen Lager zielstrebig an. Er suchte die Nähe zum linksextremen jüdischen Schriftsteller Lion Feuchtwanger (1884-1958), der nicht allein durch seinen Roman „Jud Süß“ bekanntgeworden war. Der einflussreiche Feuchtwanger äußerte sich sehr positiv über Brechts Leistungen und wurde zu einem der wichtigsten und dauerhaftesten Förderer des jungen Brecht. Bald entwickelte sich Brecht zu einer Art Salonkommunisten, von der Art eines Albert Einstein, auch in Punkto Frauenverschleiß. Alle seine Frauen hatten unter Brechts Untreue wie unter seinem übersteigerten Selbstbewusstsein zu leiden; er behandelte sie wie sein Eigentum. Seiner Jugendliebe Paula Banholzer konnte er nicht treu bleiben und hatte neben dem unehelichen Kind mit ihr schon bald zwei weitere Kinder mit zwei weiteren Frauen. In 1922/27 war er mit der Jüdin Marianne Zoff verheiratet. Im Frühling 1924 wurde die Jüdin Helene Weigel von ihm schwanger. Ohne seiner Frau etwas von dieser Affäre zu sagen, fuhr er mit ihr und Tochter Hanne im April nach Capri in Urlaub, doch in Florenz traf er sich mit Helene. Erst drei Jahre später ließ er sich von Marianne scheiden und heiratete 1929 Helene Weigel, die das zweite gemeinsame Kind, Barbara, im Jahr darauf zur Welt brachte. Sein lümmelhaftes Benehmen, nicht nur im Umgang mit Frauen, machte er zu seinem Markenzeichen. Tochter Barbara erzählt von der Mutter Helene: „dann wurde sie eine Sauberkeitsfanatikerin … im Gegensatz zu meinem Vater, der immer ein Ferkel war.“ (FOCUS 19/2000, S. 136) 

        Mein Beitrag zur Schulung des klaren Verstanden…. 🙂
         

      • @Herr Mannheimer,

        es ist eine nicht unwichtige Erkenntnis, um darüber nachzudenken.

        Wie man gut erkennen kann, geht es darum uns zu unterwerfen und kleinzumachen, damit wir für diese Bande verfügbar sind wie Gegenstände!

        Zur Erklärung:

        Alle Lebewesen sind von Gott geschaffen worden und gehören darum ausschließlich ihm, mit den dazu gehörenden, natürlichen Rechten.

        Auch der sogenannte Zeugungsakt macht uns nicht zu Eigentümern eines anderen. Deshalb will der tiefe Staat uns eine von ihnen geschaffene RnA einbringen und damit seine Lizenzrechte an uns erwirken. Deshalb schafft man künstliches Leben aus dem Labor, um die Eigentumsrechte festzulegen.

        Aus dem Grunde, gehört eine natürliche Person Gott und juristisches Personal Privateigentümern, oder sogenannten Staaten, bzw. dem Vatikan.

        Mit der Erstellung einer sogenannten Geburtsurkunde, als Ausweisung einer an der Börse mißbrauchten Handelsware,
        stellt dies einen klaren Verstoß an den Schöpfungsgesetzen dar.
        Der Vatikan stellt sich damit über Gott und entrechtet seine von ihm geschaffenen Lebewesen. Von nicht wissenden Menschen läßt er sich diese Entrechtung noch unterschreiben, damit diese legitim wird.
        Die Ungeheuerlichkeit wird immer größer!!!

        Wir brauchen mehr als 200 Watt Birnen, um den Geist der Menschen aus der tiefen Dunkelheit zu holen.

    • @ Waldfee

      “Wie seltsam ist diese Welt, die akzeptiert, aufzuhören zu leben, aus Angst vorm Sterben“

      • werter Spirit,
        das erinnert auch an Angelina Jolie, die sich die Brüste abnehmen ließ, um nicht Brustkrebs zu bekommen, weil sie angeblich hierfür prädestiniert war, aufgrund der Erkrankung ihrer Mutter.
        Das geht noch so weit, daß man alles, was Krebs erzeugen könnte und man meint, daß es „unnötig“ sei, sich operativ entfernen läßt.
        Ach ich vergaß auch die Gebärmutter braucht man nicht, denn man kann ja auch andere für sich gebären lassen.
        Das fällt alles unter das Thema „Fortschrittliche Medizin“ –
        ja, wir sind sehr weit gekommen und jetzt geht es „fortschrittlich“ zum Impftopf – in ständiger „Auffrischung“ weil doch die „Verwandten- der Familiennachzug von Corona“ unaufhörlich nachkommt.
        Wie bei der Migrantenkrise.

      • Zwei der besten Deutschen Bloggerinen haben sich damals Angelina zur Brust genommen und UnStimmigkeiten aufgedeckt.
        Leider sind beide Blogs nicht mehr im Netz.

      • @ Zyniker
        das Gehirn der Jolie ist schon entfernt. An dessen Platz ist jetzt alternativ ein Zettel auf dem steht: „Gehirn“.
        (Ironie rein.!)

      • Solche Themenbearbeitungen werden noch Leben retten. Das Wasser steht Oberkante Unterlippe, aber für Eierstöcke, Titten, Blutlinien und so weiter von irgendwelchen Unnützen, reichts immer noch.

      • Phrasenmäher es ging doch darum zu erkennen, wie weit die Menschen abgedriftet sind. Paßt nämlich sehr gut zu der übertriebenen Angst an Corona zu sterben. Laß alles entfernen, das krebsig werden würde.
        Die Menschen haben keine natürliche Beziehung mehr zum Tod. Und diese Angst wurde natürlich von diesen Verbrechern ausgenutzt und umgesetzt.
        Unser Problem ist doch, daß wir nicht nur eine deutschfeindliche Regierung haben, sondern ein gespaltenes Volk, das der Viruslüge anheimgefallen ist. Und genau diese begrüßen alle Maßnahmen, fordern sogar noch schärfere –
        Und durch diese sind wir in den ganzen Schlamassel hineingeraten.
        Uns davon zu befreien ist schier unmöglich, solange die mitmachen. Denn so lange kann man das böse Spiel mit uns treiben.
        Bitte alles im Zusammenhang sehen.

      • Die neue Christenverfolgung ? – lese ich da auf der Titelseite ?
        Also darüber sollten sich normalerweise alle Christen sehr freuen ! Nach den Evangelien, die doch angeblich wahr sein sollen, soll das doch eines von mehreren Zeichen sein, das Jesus in Kürze wiederkommt. Das erwarten und hoffen doch angeblich alle Gläubigen sehnlichst – müßte man jedenfalls annehmen… Ohne Verfolgung keine Rückkehr.
        Gut, vorher sollen auch noch alle Sterne (also auch die hiesige Sonne) auf die Erde fallen, aber zum Besorgen einer guten Sonnenschutzcreme und Sonnenbrille wird sicherlich noch Zeit bleiben…

        Abgesehen davon wäre eine Verfolgung für die Betroffenen doch echte Nachfolge Christi. Ihr Gott könnte das auch extra so gewollt haben. Vielleicht will er sie prüfen, oder bestrafen, oder verfolgt mit den Verfolgungen ein höheres Ziel, was die Menschen nicht verstehen. Gottes Weisheit soll doch höher sein, als jede menschliche Vernunft oder so – hatte ich mal irgendwo gelesen.
        Also gegen Christenverfolgungen sollten Nicht-Gläubige auf keinen Fall etwas unternehmen ! Man würde damit gegen ihr Recht auf freie Entfaltung ihres Glaubens verstoßen und sich vielleicht auch noch den Zorn ihres Gottes zuziehen. Zumindest schon zu Lebzeiten, denn später sollen alle Nichtchristen sowieso ewig in der Hölle, also in der Ewigen Verdammnis landen…

        Also wenn man den Christen etwas Gutes tun will, müßte man ihnen eigentlich mehr Verfolgungen wünschen – wenn man schon nicht selber tätig sein will. Vielleicht ist das ja der Grund, warum deren Jesus bisher noch nicht wieder kam…

      • Viele denken, Christus sei für alles zuständig.
        Das ist ein großer Irrtum!

        Die Menschen sind zuständig für ihr Leben auf dieser Welt. Sie selbst verursachen Krieg, Leid, Elend und Not, machen sich gegenseitig krank durch Gifte in den Lebensmitteln, berauben einander, nehmen anderen die Häuser weg, vertreiben Familien aus der Heimat, bringen einander um wegen eines Buches, einer Fahne oder einer Parole, hassen, was gut ist, und ziehen in den Dreck, was glänzt.

        Die Menschen hatten 2000 Jahre Zeit sich das Himmelreich auf Erden zu bauen und haben doch nur eine weitere Hölle zustande gebracht.

        Man kann nur ernten, was man sät.
        Wer unzufrieden ist mit der Ernte, der braucht sich darum nicht bei den Himmlischen beklagen. Schon gar nicht bei dem, der von den Kindern des Teufels ans Kreuz geschlagen wurde!
        Das zeigt nur, wessen Geistes Kind einer ist.

        Meine Meinung.

      • @Lieber Kai Ahnung,

        gehen Sie davon aus, daß hier mehr läuft was wir uns je vorstellen können und Ignoranz der schlimmste Feind ist.
        Es ist wichtig auf die Dinge zu schauen und sie zu vergleichen, wo es Parallelen gibt.

        Warum ist man z.B. so perfide dran unsere Zirbeldrüse, also unsere Antenne nach oben, mit allen möglichen Mitteln zu schädigen?

        Fluorid – der grösste Feind der Zirbeldrüse
        Das Fluorid im Speisesalz, in Mineralwässern, in vielen konventionell angebauten und verarbeiteten Nahrungsmitteln sowie in Zahncremes stellt für die Zirbeldrüse eine besondere Gefahr dar, denn das Fluorid sammelt sich in ihrem Gewebe an und lässt sie schliesslich verhärten.

        Damit man unsere Verbindung kappt, denn ohne diese wissen wir nicht wer wir wirklich sind. Wenn wir uns mit anderen nicht verbinden können, oder unsere Erinnerung gelöscht ist, wissen wir nicht mehr wer wir waren und können unsere Fähigkeiten nicht voll entfalten, da wir keinen Zugriff darauf haben. Wir können auch nicht mehr vergleichen und damit Fehler korrigieren.
        Ganze Erfahrungen werden einfach auf Eis gelegt.

        Somit werden wir nicht nur blind in diese Welt geboren, sondern auch so gehalten. Der Satz von Jesus _ Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun – bekommt damit eine ganz andere Dimension. Wenn man also nicht weiß was man sät, weiß man auch nicht was man erntet.
        Das uns Aluminium reihenweise zur Verblödung verabreicht wird, gehört auch mit dazu. Auch das Quecksilber unfruchtbat macht, sich im Körper ablagert und das Immunsystem schädigt.
        Ich gebe Ihnen einen kurzen Vergleich zur Erkenntnis.

        Im Mittelalter benutzte man Quecksilber gegen Läuse und ähnliche Schädlinge am Körper. Aber wieso hatte man die?
        Es waren die katastrophalen, hygienischen Zustände und auch das man sich laut Kirche nur an Feiertagen waschen durfte.
        Ein Einfallstor für sämtliche Parasiten und Erreger. Hinzu kam, daß natürliche Heilmittel teilweise verpönt waren und nicht nur Quaksalber ihr Unwesen trieben, sondern vorallem die Leute die sich damit auskannten nicht selten auf Scheiterhaufen landeten, weil mit dem Teufel im Bunde und so nahm das Unheil seinen Lauf. Desweiteren wurde immer wieder Wissensvernichtung betrieben, in Form von Bücherverbrennungen, gern auch ganzer Bibliotheken, wie in Alexandria.

        https://www.youtube.com/watch?v=8Fo7e6_jAlc

        Ein Mensch der nichts weiß, handelt nicht nur falsch, er wird auch nicht alt, da er nicht mehr in der Lage ist sich selbst zu helfen.

        Wenn Sie die Dinge verbinden und miteinander vergleichen,
        dann können Sie ein Tor nach dem anderen aufstoßen und die Zusammenhänge erkennen.

        Man verbot den Menschen die Hygiene damit wurden sie krank.
        Man nahm ihnen das Wissen um die natürlichen Heilmittel und verfolgte die, die es noch hatten. Damit war der Weg frei für schädliche Substanzen wie Quecksilber, was auch fleißig angewendet wurde und den Menschen einen zeitigen Tod bescherte.
        Nun, Jesus hatte dafür auch einen Satz.

        Euer Gott ist ein Mörder, von Anfang an!

        Ein Vergleich mit Corona liegt nahe.

      • Sorry, das musste jetzt sein, ich sitze bereits wieder zur Hälfte in meinem ICE. Gute Tage wünsche ich allerseits….

      • @ Herold
        Zitat: ….“ich sitze bereits wieder zur Hälfte in meinem ICE.
        Gestatten Sie mir bitte eine Frage… wo ist die andere Hälfte, hoffentlich derzeit nicht schon „unter die Räder gekommen“?!
        Ich frag ja nur.

      • hahaha
        bin eben reisefreudig, und man sagt, die Seele rennt immer hinterher, wenn es schneller geht, als zu Fuß….. morgen bin ich wieder komplett…..

      • Warum sollte Jesus wiederkommen wollen, wenn die Menschen solch einen Schwachsinn über ihn verbreiten?

        Abspülen bitte!

      • Was denken Sie denn, wofür Christus am Kreuze sein Leben hingab?
        Für diejenigen, die ihm spotten?

        Solche schaufeln sich ihr eigenes Grab mit Hilfe der eigenen Zunge.

        Auch eine Form himmlischer Gerechtigkeit.

      • @ Zyniker
        wenns nicht so Todernst wäre….. —>
        –> monty python – das leben des brian (Deutsch) „always look on the bright side of life“

      • @ Zyniker zu meinem Komm. und info vom 22.06 Uhr

        dasselbe in Long version —–> die früheren Patrioten –>
        Das Leben des Brian Part 9/9

      • Wofür ist Jesus am Kreuz gestorben? Kreuzigen war lange Zeit in einigen Regionen eine übliche Hinrichtungsmethode und diente der Abschreckung und Einschüchterung. Nachdem Varus den Aufstand in Damaskus niedergeschlagen hatte wurden die 5000 Gefangenen gekreuzigt, die Kreuze wurden links und rechts an der Strasse nach Damaskus aufgestellt.
        Hat die Kreuzigung von Jesus die Welt besser gemacht? In Europa wurde die Welt erst besser, als die Macht der katholischen Kirche gebrochen wurde.
        Ich verstehe ohnehin nicht die Logik, nach der die Kreuzigung eines Unschuldigen zur Erlösung der anderen führen soll.
        Wobei die moralische Kreuzung der Deutschen ja auch scheinbar zum Verschwinden der Verbrechen der anderen Völker führte. Der Völkermord an den Ureinwohner Amerikas und Australiens ist kein Thema, die Verbrechen in Belgisch-Kongo interessiert auch niemanden etc.

      • https://i0.wp.com/www.bluemoonofshanghai.com/wp-content/uploads/2021/02/POWS-Bathing_japanese-1.jpg
        Was ist auf dieser Photographie zu sehen? Keine Frage. Ein deutscher Kreuzer, und auf Deck ergötzt sich die deutsche Mannschaft des erniedrigten Feindes. Klar. Das Bild steht stellvertretend für die Kälte und Grausamkeit des Deutschen.
        Und was ist auf dem Bilde wirklich zu sehen?
        Tatsächlich deutet es, exemplarisch, auf das wahre Geschehen: Was den Deutschen nachgesagt wurde, das hatten die Aliierten auf ihrem Gewissen.
        https://bumibahagia.com/2021/04/14/deutsche-und-deutsche-kriegsgefangene-in-den-usa/

      • Ich sah einmal ein Foto, unter dem geschrieben stand, dass die darauf abgebildeten Nackten Juden wären, auf dem Weg zur Vergasung. Der Mann war aber nicht beschnitten! Die Abgebildeten waren skelettiert! Wer war tatsächlich abgebildet??????????????????

      • Jesus Christus wird durch die menschlichen Taten immer wieder gekreuzigt! Täglich aufs Neue gekreuzigt, z.B durch die Lüge und all die anderen schändlichen, niederen Eigenschaften, die sich der Mensch m Laufe seines Lebens angeeignet hat. Deshalb ist die Kreuzigung nicht bloß ein Mysterium, welches vor 200 Jahren geschah, sondern die Fortsetzung findet in jeder Sekunde überall auf der Welt statt. Die Kreuzigung des Christus ist eine fortschreitende Tat! Genauso wie die Wissenschaft etwas Heiliges sein sollte, sollte Denken und Handeln des Menschen etwas Heiliges werden. Die Menschheit sollte lernen, die Natur so zu behandeln, wie Gott selber die Natur behandelt, ER schändet diese nämlich nicht, sondern der Mensch. Dies ist nur ein Beispiel, welches sich auf alle Lebensbereiche übertragen lässt, wie z.B. auf die Erziehung eines Kindes. Erziehen und unterrichten sollte zu einem Gottes-Dienst werden. Wenn jedes Kind so betrachtet werden würde, dass es durch die Geburt die Kräfte einer übersinnlichen Welt mitbringt und nicht einfach nur eine niedliche kleine “Puppe” ist, wäre bereits viel gewonnen.

      •  …..wird durch die menschlichen Taten immer wieder gekreuzigt! Täglich aufs Neue gekreuzigt…..

        Ja, das erzählen sie den Kindern im Religionsunterricht.

        Ein Erwachsener kann selbst denken und wird zu dem Schluß kommen, dass das nicht möglich ist !

        Menschliche Taten – begangen von Tätern. Wenn die Menschen nichts tun, sind sie tot! Die meisten Taten von Menschen sind sinnvoll. Das Wort Täter wurde extra negativ besetzt, damit die Menschen ihr Leben still abwarten und absitzen.

        Sie, Zaungast, sind dieser Propaganda auf den Leim gegangen. Na, dann sitzen Sie mal still ihr Leben ab und tun nichts mehr…. Den Witz mit den 200 Jahren finde ich einen netten Versuch…. Was haben Sie in Ihrem Gehirn für Mist gesammelt? Jesus war ein Tekton! Ein Zornpinkel, der alle anderen beschimpft hat! Haben Sie noch nicht mitbekommen?

        Zitat Ozean:

        Lieber Herr Drewermann, Sie waren mir menschlich immer höchst sympathisch, aber wenn Sie von einem seit 2.000 Jahren toten galiläischen Tekton reden, überkommt mich die Empfindung, Sie haben einen Knall. Wo setzt das reale historische Verständnis bei Ihnen aus ? Belügen Sie sich selbst oder wollen Sie als geschulter – also ideologisch domestizierter – christlicher Propagandist nur Ihr Publikum belügen ? Dieser Jeschuha-Jesus war doch, wie die „Schrift“ ausweist, ein hybrider, cholerischer Hetzer und Schreihals. Haben Sie wirklich nie seine Verfluchungen, seine Unterstellungen und Beleidigungen realisiert ? Wenn es um diese Kunstgott-Gestalt geht, hört bei Ihnen – wie bei vielen weiteren der „christlichen Schäflein“ – die vernunftgesteuerte Urteilskraft auf ! Sie sind ein so lieber Mensch und wären ein so verehrungswürdiger Mensch, wenn Sie dieses christliche Brett vor dem Kopf nicht mit sich herumtragen würden.

      • Wer Verstand hat weiß z.B., dass ein Gesetz von Ursache und Wirkung existiert. Nach diesem universalen Gesetz
        ist jede Lüge für eine Gesellschaft unheilvoll, aber nicht nur die Lüge! Lügen untergraben das Vertrauen zwischen den Menschen und zerreißen das Netz aller Beziehungen. Am Beispiel der Corona-Lüge, die einer vorsätzlichen Tat gleichkommt, wird dies gerade besonders deutlich!

        Ein Mordversuch, oder eine Vergewaltigung hat nicht nur körperliche, sondern auch seelische Auswirkungen,
        sowohl beim Opfer, als auch beim Täter. Die seelischen Auswirkungen sind nicht sichtbar, aber trotzdem
        vorhanden. Sie @Herold mögen nur das sehen, was Ihnen vor Augen tritt, andere sehen mehr, denn hinter
        allem Sinnlichen, steht ein Geistiges, wie z.B. der Gedanke, den auch noch nie jemand gesehen hat.

        Falschheit tritt in unzähligen Kombinationen auf, aber die Wahrheit hat nur einen Seinszustand! Wenn Sie verstehen
        was ich meine!

      • Ihr Kommentar ist an Beklopptheit nicht zu übertreffen.
        Selbstauflösung?? Woher haben sie diesen Quatsch? Sie fantasieren doch im Delirium vor Haß auf alles was christlich scheint.

      • Betrifft Haß:

        Der Mensch redet zu über 70% von sich selbst. Bei Mona Lisa ist es eher Distanziertheit, die ich wahrnehme. Ihr Rede hingegen springt ja fast aus dem Bildschirm!

        Christen können, wie alle anderen Religionsopfer, nicht sachlich über diese Details in ihrer Religion nachdenken, weil Religionen dies per se verbieten, mit Drohungen wie „Blasphemie“, Strafen, Gedankenkontrolle! Gehen Sie mal auf Distanz und arbeiten Sie Stück für Stück Ihre Religion ab. Mal sehen, was übrigbleibt, wenn Sie den Mut aufbringen!?

      • Sie haben recht, die Verfolgung ist Teil der Nachfolge. Die Schlussfolgerung, daß daher die Verfolgung in den Augen Gottes gerechtfertigt ist, ist allerdings falsch!
        Als Nicht-Christ haben Sie die Chance auf Eingang in das Reich Gottes, wenn Sie Christen in Verfolgung helfen. (Matt. 25,31 ff)

      • Aha, Sie wollen sich also jetzt als Märtyrer stilisieren? Kein Märtyrer hatte Dank von Jesus. Märtyrer stilisieren sich selbst, leider völlig ins Leere. Das wird jedoch nur bei den Kamikaze und den Einmann-Selbstbombern so gesehen. Die leichteren Abstufungen hauchen sich auf die Fingernägel und putzen sie an der Schulter blank. Das war es dann aber schon…..

        Auf Eingang ins Reich Gottes verzichte ich leichtfüßig. Begründung: Ich lebe bereits. Matt. sowieso können Sie sich sparen, habe keine Bibel.

      • https://slidetodoc.com/presentation_image/3421da9072931c8924e5c6aafe9bbd6d/image-14.jpg

        Brad Pitt ist semitischBabYlonischer Merowinger mit Karl der Große GermanenSchlächter im StammBaum.
        Auch verwandt mit der Queen und Winston Churchill-RothSchild und viele U$-Präsidenten.
        —————
        Angelina Jolie ist auch mit den Nephilims SumerBabYlons verwandt.

        https://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/13blutlinien.html

        https://kath-zdw.ch/maria/images/schattenmacht/blutlinien5.1.jpg

        https://machtderpolitentscheidung.files.wordpress.com/2014/01/13-blutlinie.pdf

        US-Vorwahlkampf: Barack Obama ist Brad Pitts Cousin …
        h ttps://www.spiegel.de › Politik › Ausland
        25.03.2008 — Für Brad Pitt und Angelina Jolie wird es eine schwere Wahl: Pitt ist den … ist Brad Pitts Cousin – Hillary Clinton mit Angelina Jolie verwandt.
        —————-
        Ahnenforschung: Barack Obama ist mit Brad Pitt verwandt …
        h ttps://www.welt.de › Panorama
        25.03.2008 — und Hillary Clinton ausgerechnet mit Angelina Jolie.

      • Ihre Blutlinienbilder kann sich jeder zusammenbasteln, der mag. Diese Bildwerke sind durch nichts belegt.
        Das weiß ich, weil ich von Nostradamus, dem Weißen bis Dioramus, dem Schwarzen
        Ahnen habe.
        😂
        Abspülen bitte!

      • Werter Lilith126
        wer sich mit diesem Thema befaßt kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die 13 Blutlinien und das Ende der Freiheit der Völker hat auch Henry Makow bestätigt. Nachdem man nun weiß um diesen „Teufelskreis“ müßte man ihn doch beenden können. Aber die Menschen wollten ja immer ihre Herrscher, was nicht im Sinne des Schöpfers und Baumeisters war und ist.
        Im Grunde genommen geht es immer um die Anbetung des „Goldene Kalbs“.
        Das wird ein Spektakel mit dem Sargzug von Prinz Philipp werden. Und wenn jetzt bald danach eine höchstgefährliche „Mutante“ aus England kommt, dann „wissen wir ja, wer dahinter steckt“. Denn er wollte ja als Virus wieder kommen und die Menschheit dezimieren.
        (Satire).

      • Hallo Verismo,

        das mit Angelina Jolie war noch anders. Sie ist eine von denen, die voll gesteuert und unter Drogen gesetzt, wahrscheinlich in diesem Zustand während eines satanischen Zeremoniells diese Verstümmelung verpasst bekam. Danach die Vergessenstherapie mit neuem Programm darüber geschrieben, als wäre es ihr Wunsch gewesen.

        Diese Praktiken sind im Netz beschrieben, sie werden von den harten Sekten so betrieben, von Kindesbeinen an. Der Exmann von Jolie BP kommt ebenfalls aus dieser Ecke, es gab Exzesse am laufenden Band in dieser Ehe. Warum mietet ein Paar einen ganzen Zug, um von A nach B zu reisen, in dem nur diese eine Familie mitfährt???

        Gelebte Pathologie.

      • @ Verismo
        Zitat: …“Das fällt alles unter das Thema “Fortschrittliche Medizin” –“
        Bemerkung:
        heute veröffentlicht —->
        >>> Der Impf-Todesstoß<<<< „Laut einer Studie der britischen Regierung wird der Anstieg von Corona-Toten und Krankenhauseinweisungen von Menschen mit bereits zwei Corona-Impfungen dominiert.“
        https://www.rubikon.news/artikel/der-impf-todesstoss

        und in besonderer Ergänzung: die Saat ist längst von Ideologen gelegt, wenn nicht von Idealisten ein Strich durch deren Rechnung gemacht wird! –>
        Wollen wir (bzw. unsere Kinder und Kindeskinder zukünftige Generationen wirklich in solcher Welt leben?
        —> „Wir werden zu den Göttern, die wir einst fürchteten“ – Veröffentlicht am 06.04.2018
        Zitat/Auszug:.Irgendwann, sagen Transhumanisten, wird der Mensch sich vom Körper lösen und in einer Parallelgesellschaft leben – als digitales Signal in der Cloud. Wie wird das sein?

        ….Ganz in Schwarz und mit spiegelnder Brille sitzt eine Gestalt im Film „Matrix“ in einem Ohrensessel und streckt seinem Gegenüber zwei Pillen entgegen: eine blaue und eine rote. „Die Matrix ist überall“, sagt der Mann. „Sie ist da, wenn du aus dem Fenster schaust oder den Fernseher einschaltest. Wenn du zur Arbeit gehst oder zur Kirche. Wenn du deine Steuern bezahlst.
        Es ist die Welt, die Dir vorgegaukelt wird und die Wahrheit ausblendet.“
        (…)
        https://www.welt.de/print/die_welt/wissen/article175212527/Wir-werden-zu-den-Goettern-die-wir-einst-fuerchteten.html

        Erstaunlich und beängstigend, dass bereits die Mainstreammedien dies Infos als die „Zukunft der Menschheit“ veröffentlichen; (ansonsten eher von weitsichtigen Kritikern prophezeit) – es doch gerade die MSM sind, die sonst solche Infos i.d. R. als rechte Verschwörungstheorie und Populismus diffamieren!
        s-h

      • Schwabenland-Heimatland,
        Ihr Kommentar zeigt den Hochmut „wir werden zu den Göttern, die wir einst fürchteten“ auf, der allem vorausgeht, was in die „Neue Normalität“ hineingeht, hineinführt und wo alles enden wird, direkt zum Impf-Todesstoß.
        .
        Denn trotz dieses Wissens, deutlichster Sprache, daß nun nach der Impfung die Krakenhauseinweisungen von Menschen aus dieser Gruppe dominieren, geht es so weiter.

        Die werden damit nie aufhören, weiterhin die Menschen mit ihrer Angstmasche verunsichern, Impfwerbung hierfür machen, wenn es nicht geschafft wird, denen das Handwerk zu legen.
        Der erste Schritt hierzu ist die Impfverweigerung.
        Die werden niemals zugeben, obwohl bereits bekannt geworden, ihre Biowaffen der neuen Normalität, ihre Geimpften zu Mutantenerzeugern werden. Je nachdem was deren Körper aus den Gift-Impfstoffen wieder an die Umwelt abgibt.

      • ja, noch dazu –
        die werden niemals zugeben –
        entweder sind die Ärzte bereits auch schon gehirngewaschen, der Produkt der Umerziehung – oder gerissen
        Vorhin von einer Passantin erfahren, daß die Schwester ihres Mannes vorige Woche mit AstraZeneca geimpft worden ist. Sie ist 30 Jahre alt, arbeitet in der ambulanten Pflegehilfe und wurde mehr oder weniger dazu „genötigt“.
        Anderntags ging es ihr so schlecht, daß sie in die Notaufnahme mußte – Verdacht auf Lungenembolie – ihr Mann der dabei war sprach die gestrige Impfung an – „das hat nichts damit zu tun“-
        ja aber – vorher war sie doch gesund, sie hatte nichts – aber jetzt danach, nach der Impfung – sind sie der Arzt oder ich –
        man konnte sie retten, weil sie sofort Blutverdünner bekam- die sie jetzt die nächsten Wochen, vielleicht sogar für immer einnehmen muß.
        Wir haben gesehen- wie aus den Reihen der Polizisten Sadisten herangebildet werden – und jetzt sind wir auch noch den Lügen, bzw. Inkompetenz der Ärzteschaft – „Götter in weiß“ ausgesetzt.

  4. Ich zähle mittlerweile auch schon so einige Lenze, aber bis dato habe ich so einen Wahnsinn innerhalb der Gesellschaft noch nie erlebt. Wem darf der Bürger überhaupt noch trauen?
    Ich stehe normalerweise Schutzimpfungen positiv gegenüber, aber in Sachen CORONA sehe ich das heute anders, denn Politik, Medizin und der Journalismus unterlassen nichts, um den Argwohn in ihre Arbeit zu maximieren.

    Zu Attali und seinen Sekten. Zu dem Thema habe ich mich in den letzten Jahren mit Literatur eingedeckt und für mich sind solche Charaktere mehr als suspekt. Man muss sich mit ihnen beschäftigen und das möglichst smart.

  5. Statt Impfung, lieber Flashmop!!! In jeder Stadt, in jedem Dorf, Tische und Stühle aufstellen, Kaffee und Kuchen mitbringen und sich mit Menschen zusammenschließen. Eine Intiative von „Weimar bewegt sich“! Bonn, Karlsruhe, Stuttgart, München, Bremerhaven, Kiel, Buxtehude, Baden-Baden, Frankfurt, Dresden, Berlin, Bad Kissingen, Hof, Passau, Speyer, Saarbrücken, Mainz, Kreuth, Halle, usw., bewegt euch!

  6. Schrecklich so zu enden. Einfach schrecklich zusehen und fühlen zu müssen wie man selber stirbt. Mir fehlen einfach die Wörter.

    Was ist der schleichende Tot des Einzelnen… in Vergleich zum schleichenden Selbstmord eines ganzes Volkes gar Kontinents?

    Erstmals seit mehr als tausend Jahren. Anteil der Christen unter 50 Prozent.
    https://www.die-tagespost.de/kirche-aktuell/aktuell/grossbritannien-christentum-auf-dem-rueckzug-islam-auf-dem-vormarsch;art4874,217321

    Der Islam erobert eine Europäische Atommacht.

  7. Zu Krank, zu feige, keine Zeit?
    Merkel sagt ihren AstraZeneca Impftermin kurzfristig ab.

    Nachdem wir von ihrer „Glaubwürdigkeit vollstens überzeugt sind“ hat sie es überhaupt nötig „Glaubwürdigkeit“ in Form eines bekannt gewordenen Impftermines, zudem noch mit dem umstrittenen AstraZeneca zu beweisen?
    Wer fällt denn noch auf so ein Affentheater herein?
    Diese „Berufsbetrüger“ haben doch überhaupt kein Problem auch mit Impfstoffen zu betrügen.
    Ihnen stehen ja alle Betrüger von Drosten, Wieler, Spahn, Lauterbach, Söder usw. zur Verfügung. Nicht zu vergessen ihre Leopoldina, Betrugswissenschaft, anders kann man diesen Verein nicht mehr bezeichnen.
    Diese alle, sie müssen ja wieder reisen, bekommen ihre Impfpässe von selbst.

    Nämlich genau dieses Impftheater, dem Volk vorführen, daß man sich auch impfen läßt, zeigt mir auf, daß das Volk eben nicht so dumm ist, wie sie gedacht hatten und jetzt Probleme haben ihren Astra Zeneca Giftcocktail an den Mann zu bringen.
    Sputnik, wenn es wirklich für Familien mit minderjährigen Kindern um alles geht, und nicht im Gulag leben können, wäre, so wie man sagt, das kleinste Übel.

    https://www.journalistenwatch.com/2021/04/12/zu-zeit-merkel/

  8. Heutiger Artikel in meinem Tagesschmierblatt:

    Mann stribt nach Impfung
    74-Jähriger leblos aufgefunden- Ursache unklar.

    Zu einem Zwischenfall ist es am Sonntagvormittag am Impfzentrum in Dingolfing gekommen. Nach einer Corona-Schutzimpfung ist dort ein 74 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Dingolfing-Landau leblos in seinem Fahrzeug gefunden worden, teilte das Landratsamt mit. Trotz sofortiger Versorgung und Reanimation hätten Bedienstete des Impfzentrums und ein Notarzt den Mann nicht retten können.
    Der Verstorbene war zuvor mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft worden. Ob ein kausaler Zusammenhang mit der Impfung besteht, soll nun eine angeordnete Obduktion zeigen. Der Notarzt vor Ort schloss auch eine natürliche Todesursache nicht aus, erklärte das Landratsamt in der Mitteilung.“

    Bestimmt ist der Mann nicht wegen der Impfung gestorben, denn was nicht sein darf, das nicht sein kann. Könnte ja auch sein, dass er vor lauter Glück über die Impfung einen Herzinfarkt bekommen hat.

    • Mann, das ging aber schnell. Schon heute gibt es einen neuen Bericht über diesen verstorbenen Mann. Er ist selbstverständlich an einem Herzinfarkt verstorben, wie könnte es auch anders sein.
      Normalerweise dauern solche Untersuchen etliche Tage. Die Bürger müssen aber beruhigt werden, damit die Impfpropaganda nicht ins Stocken gerät.

      • @ Maria S.
        Bemerkung….sagte die eine Kröte zur anderen: „haste schon gehört, unser Erich ist heute von einem Fahradfahrer auf der Strasse überfahren worden.“! Sagt die andere Kröte: „ich trau der Sache nicht, der Fahrradfahrer sagt bestimmt unser Erich ist natürlich ganz plötzlich auf der Krötenwanderung gestorben“.

    • als NW des Biontech Stoffes wurden schon einige Herzinfarkte geortet. Muss nochmal nachsehen, wo ich das gelesen habe…

  9. SATAN SÖDER TWITTERT od. läßt zwitschern:

    Markus Söder @Markus_Soeder 7. Apr.
    Weiterer Ausbau des Impfangebots: Wir setzen auf flexible Modelle und weniger Priorität. Immer mehr Ärzte und die Wirtschaft werden eingebunden. Ende April starten 10 Modellprojekte bei Arbeitgebern. Dazu hat Bayern eine Voroption zur Produktion von Sputnik-Impfstoff* vereinbart.
    https://twitter.com/Markus_Soeder

    +++++++++++++++++++++++++

    *Vektor-„Impfstoff“ wie AstraZeneca:

    AZD1222 (Handelsnamen Vaxzevria, Covishield) ist ein von der Universität von Oxford und deren ausgegründeter Firma Vaccitech entwickelter und von +++AstraZeneca produzierter Impfstoff. Er verwendet einen nicht-replizierenden viralen Vektor**, hergestellt auf Basis eines abgeschwächten Adenovirus (Erkältungsvirus), das +++Schimpansen befällt.[60]
    https://de.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV-2-Impfstoff#AZD1222_(AstraZeneca/Oxford)

    +++++++++++++++++++

    **Als virale Vektoren werden gezielt veränderte Viruspartikel bezeichnet, die in der Gentechnik dafür verwendet werden, genetisches Material in Zielzellen zu schleusen. Dies können Zellen eines lebenden Organismus oder Zellen einer Zellkultur sein.

    ++++++++++++++++++++++++

    *Sputnik V (Gamaleja-Institut)
    Hauptartikel: Sputnik V

    Am 1. August 2020 erhielt der kombinierte Vektorimpfstoff Gam-COVID-Vac („Sputnik V“) als weltweit erster COVID-19-Impfstoff in Russland eine Notfallzulassung. Das Vakzin basiert auf zwei rekombinanten Adenovirus-Typen, dem Adenovirus Typ 26 (rAd26) für die Prime-Impfung und dem Adenovirus Typ 5 (rAd5) für die Boost-Impfung.
    Beide Vektoren tragen das Gen für das Spike-Protein von SARS-CoV-2.

    Der Impfstoff ist nach dem ersten Weltraumsatelliten Sputnik 1 benannt. Sein Start durch die damalige Sowjetunion im Jahr 1957 schuf den sogenannten „Sputnikschock“.

    Das V wird wie der Buchstabe V ausgesprochen und steht für Victory, englisch für Sieg (über die Krankheit, über das Coronavirus).[1][7]

    Das Vakzin basiert auf zwei rekombinanten Adenovirus-Typen, dem Adenovirus Typ 26 (rAd26) für die Prime-Impfung und dem Adenovirus Typ 5 (rAd5) für die Boost-Impfung. Beide Vektoren tragen das Gen für das Spike-Protein von SARS-CoV-2. Der Einsatz zweier verschiedener Adenovirustypen dient der Umgehung einer möglichen Vektorimmunität.[8]

    Dies ergibt einen Wirksamkeitsvorteil gegenüber dem technologisch ähnlichen Impfstoff Vaxzevria, zuvor AZD1222, von AstraZeneca, der bei beiden Impfungen den gleichen Adenovirus-Typ nutzt…

    Der auf derselben Technik wie Sputnik V basierende Impfstoff von AstraZeneca brachte es in der für die Zulassung entscheidenden Studie auf eine Wirksamkeit von 62 Prozent.[5]

    Die in die Slowakei Anfang März gelieferten 200.000 Dosen wurden von der nationalen Arzneimittelagentur bislang nicht freigegeben, da sich die Lieferung von dem Impfstoff unterscheidet, über dessen Wirksamkeit im Februar 2021 in The Lancet berichtet wurde. Es fehlten Daten des Herstellers. Die Zulassungsbehörde empfiehlt, eine Genehmigung der Europäischen Arzneimittelagentur abzuwarten.[45][46]…

    Die Ministerpräsidenten von Bayern und Thüringen, Markus Söder und Bodo Ramelow, plädierten Ende März 2021 dafür, dass bei dem Impfstoff Sputnik V so schnell wie möglich über die Zulassung entschieden werden und gegebenenfalls dann auch in Deutschland rasch damit geimpft werden solle…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sputnik_V

    ++++++++++++++++++++++++++

    SATAN SÖDER – der soziopathische Parvenü, der reich einheiratete. Was er der Verwandtschaft seiner Frau u. Volk beweisen will, er sei kein Mitgiftjäger u. Erbschleicher, kein Niemand. Aber
    genau das ist er!!! Selbst wenn er wiedermal neue Daumenschrauben
    fürs Volk verkündet, dann grinst er stets dazu. Es müßte jeder sehen. Aber weshalb sieht es das Volk nicht?
    https://twitter.com/markus_soeder/status/1374262973833871361

    Selbst wenn er mal eine ernste Miene macht, sieht man meilenweit,
    daß es nicht stimmt, daß er nur mimt, um sich gut dastehen zu lassen.
    Der skrupellose Karrierist wittert seine Chancen
    Siegessicher ruft er Mitte März 2020 den Katastrophenfall für
    Bayern aus u. kann nur mit Müh u. Not das Grinsen unterdrücken:
    https://www.zdf.de/assets/teletext-dpa-image-markus-soeder-spricht-auf-der-pressekonferenz-100~2400×1350?cb=1584353466312

    SATAN SÖDER WILL IMPFEN AUF TEUFEL KOMM ´RAUS:

    Klares Ziel der Staatsregierung sei, dass spätestens Ende April oder Anfang Mai auch die Betriebsärzte in die Impfstrategie mit einbezogen werden. Im April werde es bei größeren Arbeitgebern bereits rund zehn Modellprojekte geben. Söder betonte, es sei die schnellste Impfung, wenn an einem Arbeitsplatz „komplett geimpft werden kann“.

    Dafür müsse aber die starre Vorgabe aufgehoben werden, dass bestimmte Gruppen zuerst geimpft werden. „Da geht’s dann nicht nach Alter, sondern der gesamte Betrieb wird durchgeimpft. Und sagen wir’s mal so: Es gibt dann eine gewisse Gruppendynamik beim Impfen.“
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/soeder-erstimpfung-fuer-20-prozent-der-bayern-bis-anfang-mai,ST8FyCS

  10. Ob Feudalismus, Sozialismus, Faschismus oder Kommunismus 
    ist Satan Söder vollkommen egal. Hauptsache er kann einen
    möglichst hohen Posten erringen! Soziopathen müssen stets
    flexibel u. immer gewissenlos sein.

    SATAN SÖDER SCHLIESST VON SICH AUF ANDERE.
    er wirft Bürgern vor, satanisch zu sein u. grinst dabei,
    Video von paar Sekunden Länge:
    https://www.rtl.de/cms/markus-soeder-erhaelt-morddrohungen-nach-verkuendung-neuer-corona-massnahmen-4618677.html
    Markus Söder berichtet von Morddrohungen mit „satanischen“
    Zügen, die er von „Hardcore“-Corona-Leugnern erhalten haben
    soll. Er sei sehr besorgt, daß jemand an den Satan glaube.
    https://www.fr.de/panorama/muenchen-coronavirus-bayern-markus-soeder-pressekonferenz-live-heute-massnahmen-corona-hotspots-90048949.html

  11. Das die Leute in der Regel nicht an einer Grippe sterben, welche diesmal Corona heißt, haben selbst welche in der Dritten Welt gerafft und ihre Konsequenzen gezogen. Bzw Die es nicht raffen, Die rafft bald die Biowaffen- Impfung dahin.

    Was ist eigentlich mit der Irren Stasi Kanzlerin los? Erst läd sie die ganze muslimische Welt ins Siedlungsgebiet BRD ein.
    Und nun DAS! Ein Angriff auf die Toleranz, und die Religion der Religionen! Von der Mutter aller Muslime! Völlig unverständlich!
    An Ramadan macht Merkel einen Hammer Lockdown, und dazu ihren Brücken-Lockdown, als Kirsche auf der Terror Torte!
    Mit Ausgangssperren und Kontakt Begrenzung.
    Wie soll Mohammed, und Hakan denn zu den restlichen
    3 Ehefrauen und 21 Kindern kommen?
    Oder wie soll der Clan Betrieb aufrecht gehalten werden können, wenn die Kanzlerin solche multikulturellen Probleme schafft!? Wegen einem Schnupfen!? Hier muss dringend ein muslimischer Friedensrichter schlichten!
    Sowas wie Corona Maßnahmen, gelten ab sofort nur noch für Christen beispielsweise! Ironie!

    Aber ein Irrenhaus, ist Nichts gegen das Vernichtungslager BRD!
    DAS geht bis die Hütte komplett in Flammen steht, so weiter!
    Dann kommen die Zündler, als Feuerwehr um die Ecke! Wetten???

    • richtig – die üblichen Zündler wie in WK1 und WK2 und zig anderen Auseinandersetzungen, die Millionen Menschenleben kosteten.

  12. Dass sich ein derartig infames Lügen- und Betrugssystem so lange am Leben hält, lässt sich nur darauf zurückführen, dass die Masse der BRD-wohnhaft Insassen unterirdisch dumm und absichtlich ignorant sein muss. Ich schätze, dass nicht mehr als max. 3-4% der Gesamtbevölkerung bisher irgendwas unternommen hat und sei es nur wenigstens einen kritischen Beitrag im Bekanntenkreis verteilen oder mal ohne Maske irgendwo einkaufen gehen.

  13. Meine Nachbarin über mir ist 90 Jahre alt, hat schon einige Krankheiten, ist aber trotzdem noch relativ fit. Sie war PTA,
    glaubt also an Pharma-Produkte. Aber ich bezweifle, daß sie
    im Detail wisse, wie die neuen „Impfstoffe“ funktionierten. Sie
    wollte sich nicht impfen lassen. Aber ihr Sohn überredete sie
    u. kutschierte sie auch zum Impfzentrum.

    Es ist natürlich eine nette Abwechslung für eine Greisin, wenn Sohn, Ärzte u. Helfer um sie herumschwirren, wo den Alten jetzt fast alles
    verboten ist. Es gibt ja keinen Mittagstisch, keine Altentreffs,
    Altencafé, Fasching, Weihnachts- u. Osterfeiern in den Kirchen
    mehr. Alles wegen Corona gecancelt.

    Sie habe nicht viel gemerkt. Sie bekam die Biontech Botenstoff-Therapie (mRNA* – das m steht für Messenger also Bote), denn klassischer Impfstoff ist es ja keiner, was die meisten Leute nicht wissen.

    Am nächsten Vormittag war ihr aber übel. — Wie will man
    jemals eventuelle Langzeitschäden bei über 80-, hier sogar über 90-Jährigen beweisen???

    *mRNA/mRNS
    Ein RNA-Impfstoff (auch: RNS-Impfstoff) beziehungsweise mRNA-Impfstoff (meistens Messenger-RNA, auch Boten-RNA bzw. mRNA genannt, sowie Nukleosid-modifizierte mRNA aus synthetischer Herstellung[1]) ist ein Impfstoff, dessen Wirkmechanismus auf Ribonukleinsäure (RNA oder RNS) beruht. RNA-Impfstoffe gehören zu den genetischen Impfstoffen, da aus der RNA ein Protein hergestellt wird, das eine Immunreaktion auslöst.

    Durch die Verpackung der Erbinformation in LipidNanopartikel wird die Aufnahme der Impfstoff-RNA in die Zellen der geimpften Person erleichtert.[2] Nachdem diese in die Zellflüssigkeit einer Zelle des Patienten gelangt ist, setzt sie eine Translation in Gang, welche das gewünschte Protein erzeugt. Die neu gebildeten Proteine, bezeichnet als Antigene, werden anschließend dem Immunsystem des Impflings präsentiert, das dann eine schützende Immunantwort erzeugt. Das Immunsystem lernt auf diese Weise im Verlauf der Immunreaktion, selektiv Zellen zu bekämpfen, die solche Antigene auf ihrer Zelloberfläche tragen, wie beispielsweise durch Viren infizierte Wirtszellen oder auch Tumorzellen,[3] weil es bei einem späteren Kontakt der geimpften Person mit den Erreger (oder weiteren Tumorzellen) deren Antigene wiedererkennt und so das Virus beziehungsweise die Infektionskrankheit (oder die Tumorzellen) gezielt bekämpfen kann.[4]

    Der Patient wird also gegen diese Erreger oder Tumorzellen immun, die RNA des Impfstoffes selbst erzeugt jedoch keine Immunreaktion und wird nach kurzer Zeit in der Zelle wieder abgebaut…

    Im Gegensatz zu DNA-Impfstoffen (https://de.wikipedia.org/wiki/DNA-Impfstoff) werden RNA-Impfstoffe nicht in den Zellkern transportiert und sind nicht vom Import in den Zellkern und von der Transkription abhängig.[17] Es besteht im Gegensatz zu DNA-Impfstoffen auch keine Gefahr einer Insertion in die genomische DNA[3] oder Hinweise auf Erbgutschädigungen, hierfür wären zwei zusätzliche Enzyme nötig, die in menschlichen Zellen nicht vorkommen.[50] mRNA hat eine vergleichsweise kurze biologische Halbwertszeit.[51] Ein dauerhafter Verbleib in der Zelle ist damit ausgeschlossen,[17] zumal diese im Zuge der Immunantwort durch cytotoxische T-Zellen ohnehin zerstört wird…

    Die im Vergleich zu anderen Impfstofftypen stärkeren Nebenwirkungen der RNA-Impfstoffe werden im Wesentlichen auf zwei Gründe zurückgeführt:

    Zum einen auf Verunreinigungen, die aus dem Herstellungsverfahren herrühren und die man nicht ganz verhindern kann. Insoweit besteht das Ziel darin, diese immer weiter zu verringern, um die Vakzine verträglicher zu machen. Zum anderen ist die sich selbst replizierende RNA schwer zu steuern, weil das zugrundeliegende Verfahren im Organismus kompliziert abläuft. Dadurch kommt es zu einer sehr viel stärkeren und schnelleren Verbreitung des Antigens im Körper als bei einer natürlich ablaufenden Infektion. Beides war hingenommen worden, solange RNA-Impfstoffe vor allem in der Krebstherapie verwendet wurden.[54]
    https://de.wikipedia.org/wiki/RNA-Impfstoff

    Im wesentlichen unterscheidet man also zweierlei
    neuartige „Corona-Impfstoffe“:

    • 1. mRNA/mRNS- wie z.B. von BioNtech
    • 2. Vektor- wie z.B. AstraZeneca u. Sputnik V,
    • wobei das V nicht für Vektor oder Fünf steht,
    • sondern für Victory: Sieg. Mehr dazu in meinem
    • vorigen Kommentar.

    (Hoffentl. klappt es mit den Zahlen(Punkt Eins u. Zwei), denn diese komische Kommentarautomatik zählt einfach willkürl. weiter, egal,
    wie sehr ich mich bemühe. Es bedarf einiger Tricks.)

    • Diesen Straftatbestand gibt es schon lange:

      Das “Übereinkommen über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes” (“Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide”, CPPCG) (UN-Genocide-Konvention) ist eine der ältesten Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen.

      Am 9. Dezember 1948 beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen in der Resolution 260 die „Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes“ (Convention pour la prévention et la répression du crime de génocide, Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide), die am 12. Januar 1951 in Kraft trat. Die Bundesrepublik Deutschland ratifizierte die Konvention im Februar 1955.

      Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:

      a)das Töten von Angehörigen der Gruppe
      b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe
      c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen
      d) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung
      e) die zwangsweise Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe“
      In § 6 des deutschen Völkerstrafgesetzbuches wie auch im schweizerischen Strafgesetzbuch[3] ist die Tat entsprechend der Konvention definiert.

      • Zum Einen müssten wir uns bewusst werden, dass wir einen Sklavenstatus haben – was jetzt offensichtlich geworden ist !

        Zum Anderen kann jeder Zivilist einen Verbrecher verhaften.

        Dies ist bei Weitem nicht so einfach, wie es gesagt wird. Denn ohne Ausbildung, Autorität, Waffen, Kotter, sprich Gefängniszelle, wie soll denn ein Zivilist einen Verbrecher verhaften?

        Diese Gesetze erscheinen alle so richtig und gerecht, sind jedoch alles Konstrukte, die uns vormachen, dass es Gerechtigkeit gibt. Nicht ein einziges Mal in meinem Leben, als ich selbst mit dem Gericht zu tun hatte, noch als Zuseher, bei Bekannten, wenn sie mit der Polizei oder dem Gericht zu tun hatten, kam mir der dankbare Gedanke von Gerechtigkeit !

        Eher kommt man sich nach so einem Zusammentreffen vor wie ein zertretener Wurm!

        Doch ich hatte Gelegenheit, ein Gericht in Verlegenheit zu bringen. ICH BLIEB STEHEN ! Ja, ich wollte es wissen. Der Richter und seine Beisitzer wurden sehr nervös. Noch während ich redete, bekam der einen roten Kopf und holte mehrfach Luft. Das Erste, das er sagte, als ich meinen Spruch loshatte: JA, aber setzen sie sich bitte hin.

        Also?
        Es gibt einen Weg, einen Ausweg, doch der ist so unsichtbar, so subtil, dass er nie gesehen wird. Dieses System ist nicht wasserdicht.

        Das ist ein Angebot.

      • Ich habe diesen Weg schon mehrfach als Link eingestellt. Die Erarbeitung dieses Terrains muss jeder für sich machen. Dieser Vortrag hat mehrere Folgen, die sich ergänzen. Sobald erfasst ist, wie sich das ganze System gliedert, und der Akteur es verinnerlicht hat, kann er sich richtig darin bewegen. Das verschafft ihm einen wesentlich größeren Spielraum.

        Das Menschsein wird spürbar. Das Sklavensystem wird überdeutlich.

        Mensch vs Person, Teil 1, Mensch, Person und Rechtssubjekt – YouTube

      • Einiges kann mit der Geburtsurkunde geregelt werden.

        Ein Reisedokument wie der Pass ist etwas völlig anderes, als ein Personalausweis. Der Personalausweis weist die Person als Personal der EU oder des jeweiligen Landes aus.

        Der Bürger bürgt. Was denken Sie, warum wir ü b e r a l l unterschreiben müssen? Derjenige, der geimpft oder operiert wird, muss unterschreiben. Also haftet er.

        Würde der Arzt unterschreiben, haftet der Arzt. Sogar auf der Bank müssen Sie unterschreiben, sonst bekommen Sie kein Konto. Somit sind aber Sie haftbar, nicht die Bank!

        Probieren Sie einmal aus, ob der Arzt unterschreibt, wenn Sie ihn auffordern?

        Genau das kann die Zwangsimpfung verhindern. Der zwangsweise zu Impfende kann vom Arzt verlangen, dass dieser unterschreibt, dass im Impfstoff keine Wirkstoffverstärker sind oder mRNA, oder dass er garantiert, dass es keine Nebenwirkungen geben wird !

        Das wird und kann er nicht, also wenn der zu Impfende selbst nicht unterschreibt, dann kann es nicht zur Impfung kommen, denn es ist gesetzlich so, dass jemand haften muss!!!

        Was kann mit der Geburtsurkunde geregelt werden? Die Geburtsurkunde ist der Ausweis der Person. Demgegenüber steht der Mensch. Gibt der Mensch zB. der Polizei die Geburtsurkunde und sagt, diese soll den Strafbestand mit der Person klären, er selbst steht, bezeichnet sich als freien Menschen, gibt keinen Namen außer einem viell. sogar fiktiven Vornamen an, dann wird das ganze Polizeirevier rotieren, an der Telefonleitung hängen um mit Vorgesetzten zu sprechen, wiederholt Drohungen ausstoßen, doch letztendlich den Eingefangenen freilassen.

        Ein junger Mann, den ich kenne, sang den Polizisten, die ihn festnahmen, weil er seinen Namen nicht sagte, und den Ausweis zu zeigen verweigerte, in der Gefängniszelle eine Stunde lang etwas vor. Diese mahlten mit den Zähnen, trugen ihm seine Vergehen laut Paragraphen vor und ließen ihn letztendlich frei. Ohne Konsequenzen!

        Somit ist es bewiesen, dass es einen Freiraum gibt, der nicht abgedeckt werden kann, von dem System, das künstlich über die Menschheit gestülpt wurde! Jedes Wissen über diese Dinge habe ich aus diesen Vorträgen.

        Außerdem von Diskussionen im Netz von Menschen, die das praktizieren.

        Freier Mensch Vor Gericht! (Deutsche Untertitel) – YouTube

        In Montenegro geborene Menschen haben es leichter. Leider finde ich aufgrund des neuen Mix in der Suchmaschine diese Videos nicht mehr… Sorry

      • „Ein junger Mann, den ich kenne, sang den Polizisten, die ihn festnahmen, weil er seinen Namen nicht sagte, und den Ausweis zu zeigen verweigerte, in der Gefängniszelle eine Stunde lang etwas vor.“

        Klasse!
        Das ist die Art von Held, die meine ungeteilte Bewunderung verdient hat. So einer führt, indem er ein Beispiel gibt. Er gehört zu der Sorte Führungskräfte, die wir benötigen.

        Übrigens unterscheiden Sie bitte zwischen Festnahme und Verhaftung! Ersteres kann jeder vornehmen, letzteres ist der Beginn der Haft durch Vollzug eines Haftbefehls.

      • @ Herold: kann ich so ähnlich bestätigen! Die bekommen auch einen Koller, wenn man wie wir auf dem „Bürgenamt“ aufschlägt als Familie! Und ihnen ihre Personalausweise vor die Nase klatscht. Dann noch Abmelden, nach weit weit weg erklärt! Dann kommt noch der Hinweis wir melden SIE jetzt überall ab, das wissen SIE!?
        Finanzamt, Sozialversicherung, Krankenkasse
        Ich antwortete na dann drücken sie mal ganz schnell Enter! Dann schlagartig ein Gefühl von Freiheit! Das meine ich ganz im Ernst! Es fühlte sich an wie nach meiner Flucht, damals aus der DDR. Meine ersten Schritte in Österreich! Leider schloss sich nach der Wiedervereinigung der Kreis erneut. Das die NWO Sozialisten jetzt allerdings selbst Südamerika Eingemeinden wollen, mit Hilfe ihres Covid Tricks hatte ich so auch nicht auf der Rechnung. Aber da ist noch nicht aller Tage Abend! Widerstand ist Global, deren Hinrichtungen dann auch! Für Freiheit und Frieden, Widerstand!

      • Ihr lernt auch noch euer Ersatzvolk auf der Arbeit an euch abzulösen

        Wenn die Deutschen nicht mehr arbeiten gehen, kollabiert das Land. Die Millionen Illegale können und wollen die benötigte Leistung nicht erbringen.

        Überall wo sie waren… nur Shitholes hinterlassen.
        Überall wo sie hinfahren… entstehen nur Shitholes.

        Der Weiße hat dieses Kontinent geformt.Der Weiße hat diese Welt geformt und alle wesentliche Erfindungen errungen.

        Auch in Chinas Fabriken stehen überall Gerätschaften und Anlagen, die der Weiße erfunden hat. Nur, der Weiße wurde von seiner eigner Rasse verraten.

        Das sind Fakten, die die Multikulti-Sekte in Europa unweigerlich ausblendet. Bis sie weinend mitten im Krieg sitzen, um Hilfe flehen, die Hose vollgepisst.

      • Sklaven werden geboren, um als Sklaven zu leben und als Sklaven zu sterben.
        Die Reichen leben von den Dummen, die Dummen leben von der Arbeit, und die Dummen sterben nie aus.

  14. Schon einmal nachgedacht über den Wert der Grippeimpfungen?
    Sensationeller Beitrag zur Grippeimpfung – mittlerweile total zensiert
    Vor 10 Jahren wurde noch kritisch über die Grippeimpfung berichtet. Das sollte man sich unbedingt ansehen, auch die Todeszahlen durch die saisonale Grippe sind interessant.
    Fällt nicht dabei etwas zur aktuellen Corona-Panik auf?
    Und diese Impfung ist wahrhaft die „Krönung“ aller bisherigen Impfungen, denn es sind gerade einmal drei Monate vorbei und mancher hat inzwischen schon seine „Todeskrone“ bekommen.
    https://politikstube.com/sensationeller-beitrag-zur-grippeimpfung-mittlerweile-total-zensiert/

  15. Mir fiel soeben die Geschichte : Tanz um das goldene Kalb“ ein.

    Diejenigen im Auserwählten Volk, welche tanzten , ( bekanntlich waren sie vor zig tausend Jahren schon ein unrühmliches Volk, das seinen Schöpfer öfter zur Raserei veranlasste,) wurden von WASWEIßICH gnadenlos bestraft.
    Nur der Schöpfer des goldenen Kalbes nicht, der Verursacher der Hysterie
    blieb verschont.
    Na so was aber auch…

    • Was Sie da schreiben stimmt vermutlich, ist aber heute eher irrelevant. Auch das Wissen über die Sintflut bringt uns in der gegenwärtigen Lage nicht weiter.

      Nix für ungut, gell?
      🙋🏻‍♀️

  16. UNMENSCHLICHER MARXISTISCHER „PORTUGIESE“
    Hier mit Maduro:
    https://thumbs.dreamstime.com/z/saint-vincent-grenadines-prime-minister-ralph-gonsalves-greets-venezuelan-president-nicolas-maduro-porlamar-venezuela-77995005.jpg

    Nach Vulkanausbruch St. Vincent: Evakuierung nur für Geimpfte – Video (Anm.: gut 3 Min. lang)

    12. April 2021 |
    Nach Vulkanausbruch auf Karibik-Insel St. Vincent: Evakuiert werden nur Einwohner, die gegen Corona geimpft sind.
     
    Die Karibikinsel St. Vincent ist nach einem Vulkanausbruch am Freitag von einem heftigen Ascheregen bedeckt worden. Tausende Menschen mussten bereits aus der Gefahrenzone in Sicherheit gebracht werden. Die Asche könne die Augen irritieren und zu Atemproblemen führen, warnte das Gesundheitsministerium.

    Kreuzfahrtschiffe hatten sich freiwillig gemeldet, um die Bewohner von der Insel zu evakuieren. Doch bei einer Pressekonferenz sagte der Premierminister am Samstag, dass nur gegen Corona-Geimpfte, die Schiffe besteigen dürften.

    „Der Chefarzt unseres Staates wird die bereits geimpften Personen identifizieren. Damit wir sie auf die Schiffe bringen können“, so Premierminister Ralph Gonsalves*. Er fügte an, dass auch Einwohner, die noch rechtzeitig vor der Abfahrt den Impfstoff verabreicht bekommen, wegen möglicher Nebenwirkungen wie „Benommenheit im Kopf“, nicht an Bord gehen dürften.
    https://www.mmnews.de/politik/162975-nach-vulkanausbruch-st-vincent-evakuierung-nur-fuer-geimpfte

    +++++++++++++++++++++++++

    *Anm.: Auf einigen Fotos sieht er fast wie ein Mulatte aus:
    https://deacademic.com/pictures/dewiki/82/Ralph_Gonsalves.jpg

    *Ralph Everard Gonsalves (* 8. August1946 in Colonarie, St. Vincent) ist seit dem 29. März2001 der Premierminister des Inselstaats St. Vincent und die Grenadinen

    Ralph Gonsalves entstammt einer Familie, deren Vorfahren 1845 mit dem Status von „indentured servants“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Indentur) als Zuckerrohrscheider aus Madeira nach St. Vincent gekommen waren; daher der portugiesische Familienname…

    Gonsalves galt als Student als Marxist.[3] Heute ist er einer den meistbeachteten Intellektuellen der Karibik. Er schrieb zahlreiche Artikel und Bücher: zur Geschichte der Arbeiterbewegung, zur Geschichte der Sklaverei in der Karibik, zu karibischen Persönlichkeiten, wie etwa Frank Worrell,[4] George Augustus McIntosh (1886–1963) und Maurice Bishop,[5] zur Politischen Ökonomie der Karibik und zur karibischen Kultur.

    Gonsalves befürwortet eine Union der kleinen Inselstaaten und Territorien in der Region. Er wird zuweilen mit Rosie Douglas, dem ehemaligen Premierminister von Dominica, Georg Odlum, einem Politiker und Schauspieler von Saint Lucia sowie Tim Hector, einem sozialistischen Politiker von Antigua und Barbuda, in Verbindung gebracht. Alle streben bzw. strebten einen Pankaribismus an.

    Gonsalves setzt sich dafür ein, dass das Vereinigte Königreich als einstige Kolonialmacht die Nachkommen der aus Afrika in die Karibik deportierten Sklaven für die an ihren Vorfahren verübten Verbrechen entschädigt…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ralph_Gonsalves

    NUR GEIMPFTE WURDEN EVAKUIERT
    (Videolänge dreiviertel Min.)

  17. „Die haben uns über ein Jahr lang verarscht…, es soll ein Gesetz in ein paar Tagen durchgepeitscht werden…, einmal erlangte Macht wird auch verteidigt…, Machtergreifungsrechtfertigungsverhalten…, die wollten nur Zeit gewinnen…, die haben mir ein Jahr versaut…!“
    Broders Spiegel: Mehr Macht für Merkel?

    Wahrscheinlich käme ein Shitstorm, würde ich jetzt von einem Ermächtigungsgesetz sprechen, wenn es um die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes geht, mit der die Bundesregierung weitreichende Vollmachten zur Einschränkung der Grundrechte an sich ziehen will.

    Aber wie sollte man es richtig nennen? Es geht immerhin um Machtverschiebung, mehr Durchregieren auf dem Verordnungswege an Parlamenten vorbei und damit um einen Demokratieabbau.
    (Videolänge viereinhalb Min.)
    https://www.achgut.com/artikel/broders_spiegel_12_04_2021

    • Nennen Sie es einfach Diktaturgesetz. Das ist das offizielle Ende von Förderalismus und Demokratie. Inoffiziell gab es das ohnehin schon lange nicht mehr, aber man tat wenigstens so.

  18. Wenn ich von einem unerwarteten Tod eines Menschen in unserem Ort höre und jemand kenne, der dessen Umfeld kennt, versuche ich seit neuestem zu klären, ob dieser die Corona-Impfung erhalten hat.
    Mein 1. Fall letzte Woche ein Mann, 73 Jahre, und Trauzeuge meiner Nachbarn.
    Er stand morgens immer als erster auf, weil seine Frau dement ist. Weil er diesmal morgens nicht erschien, ging seine demente Frau in sein Zimmer und berichtete dann dem Sohn, dass der Vater im Bett sitzt und ganz kalt sei.
    Er war Tod.
    Dieser Mann war ein raubeiniger und lebenslustiger Mensch, den viele im 10.000 Einwohner-Ort kannten. Sein Tod war, so wie meine Nachbarn geheult haben, ganz plötzlich und für alle unerwartet. Zwar hat er die Feste gefeiert wie sie gefallen sind, aber kein Alkoholiker, schlanke Figur und jünger aussehend.
    Die Nachbarin gleich auf meine Frage hin: „aber wegen der Impfung ist er nicht gestorben. Man hat ihm schon vor 20 Jahren je 2 Herzkatheter gelegt. Er hatte seit dem zwar keine nennenswerte Probleme, aber sein Tod hängt ganz sicher mit dem zusammen.“
    Gut, ich wusste das mit den Herzkatheter bis dahin nicht, glaube aber, dass die Impfung der Beschleuniger war.
    Vielleicht machen es unsere Leser gleich, dass sie bei einem Todesfall im Umfeld, wenn es leicht geht, jemand der diese Person gekannt hat frägt, ob die verstorbene Person schon Corona geimpft war und wenn dem so ist, hier im Blog berichten.
    Nicht, dass ich auch nur eine Sekunde zweifle, dass die Impfung der Schlüsselpunkt des teuflischen Planes ist. Eigene Erfahrungen vor Ort (nicht aus den Medien) kann dies jedoch untermauern und man bekommt allmählich ein genaueres Bild.

    • Werter Peter Franz,
      ich mache es genau so. Ich habe einige im „Auge“, die momentan noch leben.
      Habe auch schon berichtet darüber – natürlich wird nichts zugegeben.

      • Bei uns ist ein Ehepaar gestorben.
        Waren sie geimpft?

        „Ja, geimpft waren sie auch. Sie sind an Corona gestorben.“ …………

      • Herold, je nachdem wie Menschen denken wird die Antwort gefunden.
        Die einen fragen – hatten sie nur die erste Impfung erhalten, oder war es nach der zweiten? Oder war es noch zu wenig. Es muß öfter nachgeimpft werden, damit man sicher ist.
        Dieses Denken sitzt in der Angstbeute, für die die Impfung die Rettung ist..

        Während Menschen die dem Corona-Wahn nicht unterlegen sind eindeutig den Beweis hierfür sehen, daß der Virus-Cocktail der Auslöser hierfür war.
        Leider befinden sich noch viele auf diesem Denk-Holzweg und so ist der Weg frei zum weiteren Impfmord im Einverständnis dieser Menschen.

    • Ja, mir ist klar, dass sie an diesen Unsinn schon von Anfang an glauben und offenbar meine Artikel nicht lesen, in denen weltführende Experten über die Fälschung von Corona-Toten warnen, in denen darauf hingewiesen wird, dass jeder, der „mit“ Corona starb, offiziell als „an“ Corona gestorben geführt wird.

      Und offensichtlich haben Sie auch meine dutzenden Artikel nicht gelesen, in denen ich die WHO zitierte habe, die Corona als eine normale saisonale Grippewelle einstufte. Und von den bis zu 90 Prozent falsch-positiv-Diagnosen des PCR-Testest haben sie offenbar auch noch nichts gehört, gell? Auch nicht davon, dass 2020 in keinem der 192 UN-Länder eine Übersterblichkeit verzeichnet werden konnte – und auch die Summe der Verstorbenen pro Jahr (rund 57 Mio.) 2020 nicht etwa, wie bei einer Pandemie zu erwarten, noch oben schellte, sondern sogar leicht gesunken ist?

      Eine solche obige Meldung (auf dem NWO-Medium vienna.at) ohne einen korrigierenden Kommentar auf meinem Blog zu bringen, ist ein starkes Stück. Sie sollten sich einen anderen Blog suchen, da sie immer wieder meine wertvolle Zeit stehlen, die ich für die notwendige Reaktion auf Ihre Meldungen benötige.

  19. Attali schrieb 2009, dass man das, was man mit der Finanzkrise nicht geschafft habe nun mit einer „kleinen Pandemie“ bewerkstelligen wolle.
    Ich nehme mal an die wollten 2008 schon die ganze Wirtschaft zusammenbrechen lassen und eine Weltregierung einführen.

    Sehen Sie selbst:
    A French article from 2009 predicted the establishment of a world government through a small pandemic Attali: Pandemic Could Open Door for World Government – TheWatchTowers.org

    • Boa – die ganze website ist jetzt down.

      Lässt sich nicht mehr aufrufen der Artikel – krass krass.
      Ich hab ihn hier noch offen in meinem Browser

      • Attali: Pandemic Could Open Door for World Government
        PARIS, May 13 (EIRNS)—In his column in the May 3 issue of French weekly l’Express, one-world lunatic and former advisor to President François Mitterrand, Jacques Attali, as is his practice, indicates the crux of the oligarchy’s ideal secret plan for the onrushing pandemics. In short, he says that while so far the financial crash has failed to create the opportunity for a one-world government, pandemics might succeed!
        „History teaches us that mankind only evolves significantly when it’s dead scared: It then mobilizes defense mechanisms, sometimes intolerable (singling out scapegoats and giving birth to totalitarianism); sometimes futile (to find distraction); sometimes efficient (therapeutic ones that discard eventually all the older moral principles). Once the crisis is behind us, it [mankind] transforms these mechanisms to make them compatible with individual freedom, and to inscribe them into a democratic health policy. The pandemic could provoke such a structuring fear.“
        Even if the pandemic should turn out to be mild, as one would hope, says Attali, we should learn the lessons before the next one hits. „Prevention and control mechanisms and procedures for the equitable distribution of drugs and vaccines should be created. Therefore a world police should be created, and a world inventory and therefore a world taxation. One would arrive then, far faster than for merely economic reasons, at the grounds of real world government.“

        Quelle: https://larouchepub.com/eiw/public/2009/2009_20-29/2009_20-29/2009-20/europe.html

      • ja agenau. Nur steht in der Überschrift ganz präzise: durch EINE kleine Pandemie, und nicht durch Pandemien

      • Attali hat scheinbar nicht von einer „kleinen“ sondern von einer „milden“ Pandemie geschrieben.

        Even if the pandemic should turn out to be mild

        Ich kann aber keine wirkliche Relevanz in seiner Wortwahl erkennen. Ob mild oder klein. Sein oder nicht sein.

        Kann sein. 🙂

  20. Es gibt Gerüchte, dass die Pharmafirmen derzeit Placebos verschicken um offensichtliche schnell auftretende Nebenwirkungen zu verhindern. Das wäre noch perfider, als gedacht, denn 1. könnte man dann sog. „Verschwörungstheoretiker“ vorführen. „Seht – eure Verschwörungstheorien sind nicht eingetroffen“ und 2. wäre dann das Vertrauen in spätere Impfungen größer. Das sollte man auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

    • Ich denke das ist kein Gerücht. Im Coronaausschuss haben Anwälte aus Israel bestätigt, dass wegen massiver Nebenwirkungen als Ersatz Kochsalzlösung verabreicht wurde, damit das „Vertrauen“ nicht nachlässt !!! Meine Frau arbeitet in der ambulanten Pflege, auch da ist sehr auffällig dass manche sehr alte und kranke Leute nach Impfung gar nichts merken und andere innerhalb kurzer Zeit ganz schwere Nebenwirkungen haben. Finger weg von der Brühe, egal was kommt. Vertrauen in die sogenannten Pharmawissenschaftler und Politiker – ganz schnell vergessen, denen glaube ich nicht mal mehr die Uhrzeit.

    • Dem Netzwerk KRiStA wurde dieser Tage eine „Formulierungshilfe der Bundesregierung für die Fraktionen der CDU/CSU und der SPD“ zum dort vorliegenden Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes zugeleitet. Da sich der Entwurf und dessen Inhalt mit den in der Tagespresse dargestellten wesentlichen Punkten deckt, gehen wir zum jetzigen Zeitpunkt von einem authentischen Dokument aus.
      Unserem Selbstverständnis und eigenem Anspruch folgend, haben wir uns auferlegt, das juristische und politische Geschehen in Deutschland zunächst sorgfältig zu prüfen und erst in einem zweiten Schritt mit Stellungnahmen an die Öffentlichkeit zu gehen.
      Der vorgenannte Gesetzentwurf ist jedoch so weitreichend und soll in derart kurzer Zeit einer parlamentarischen Abstimmung zugeführt werden, dass wir uns gedrängt sehen, kurzfristig Stellung zu beziehen.
      Um es mit den Worten von Jens Gnisa, dem ehemaligen Interessenvertreter von rund 17.000 Richtern in Deutschland, zu sagen: 
      „Der Bund schießt deutlich über alle Verhältnismäßigkeits-Grenzen hinaus.“
      Nach seiner Ansicht
      „…dürfte es sich wohl um das am tiefsten in die Grundrechte einschneidende Bundesgesetz der letzten Jahrzehnte handeln“.
      Das Netzwerk KRiStA kann diese Auffassung nur unterstreichen. Der im Zentrum des Gesetzentwurfes stehende § 28b Infektionsschutzgesetzes (IfSG) würde die alleinige Kompetenz für die sogenannte „Corona-Notbremse“, mithin die einschneidendsten Maßnahmen für rund 83 Mio. Menschen seit dem Zweiten Weltkrieg, in die Hand der Bundesregierung legen. Dieser würde ein Durchregieren bis in die Wohnzimmer der Menschen ermöglicht werden, in Abhängigkeit zudem von einem Messwert, der zunehmend in der Kritik von Juristen und Medizinern steht.
      Zur Erinnerung: Der Föderalismus ist ein leidvoll errungenes Bekenntnis zur Machtbegrenzung und Machtverteilung sowie zum Vorrang der Regelung auf tiefstmöglicher Ebene. Dieses Prinzip hat sich seit 1949 bewährt und unser Land erfolgreich durch jede Krise geführt. Die Pandemiebekämpfung und die zur Erreichung dieses Ziels erforderlichen Maßnahmen haben am sinnvollsten vor Ort in den Ländern zu erfolgen.
      Darüber hinaus droht durch das angestrebte Nebeneinander von Bundesgesetz sowie von Verordnungszuständigkeiten von Bund und Ländern sowohl für den Bürger als auch den Verordnungsgeber ein unüberschaubarer Flickenteppich von Regelungen.
      Diese Regelungen können sich zudem „über Nacht“ durch einen Automatismus starrer Inzidenzwerte ohne Rücksicht auf die Besonderheiten der Region oder das Zustandekommen dieser Werte ändern. Hierin liegt der zweite grobe Fehler. Die geplante starre Regelung einer bundeseinheitlichen Notbremse ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 an drei aufeinander folgenden Tagen ließe vollkommen außer Acht, dass der Inzidenzwert ein nahezu willkürliches Instrument zur Messung des Infektionsgeschehens ist. Die bisherigen Inzidenzzahlen basieren auf wöchentlichen Testungen in der Größenordnung von ca. 1,1 bis 1,6 Mio. Tests pro Woche. Der Positivanteil lag dabei laut RKI zuletzt (KW 13/2001) bei 11,1 Prozent aller Tests. Wenn – wie abzusehen – der Großteil der Arbeitgeber und Schulen eine oder mehrere Testungen der Arbeitnehmer oder Schüler einführt, wird die Anzahl der positiven Tests sprunghaft ansteigen. Zur Erinnerung: Es gibt derzeit allein ca. 10,9 Mio. Schüler in Deutschland. Der neue § 28b IfSG würde ein automatisiertes Durchregieren des Bundes auf unabsehbare Zeit manifestieren. Eine Betrachtung der konkreten Gesundheitsversorgung vor Ort und der verfügbaren Intensivbettenkapazitäten bliebe vollkommen ausgeblendet zu Gunsten eines Verfahrens, das sich zunehmender Kritik ausgesetzt sieht.
      Nicht minder problematisch sind die einzelnen Eckpunkte der „Notbremse“. So sollen beispielsweise private Zusammenkünfte auch im privaten Raum mit höchstens einer(!) weiteren Person zulässig sein (§ 28b Abs. 1 Nr. 1 IfSG). Auch soll eine grundsätzliche nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr, die zuletzt von mehreren Gerichten für unwirksam erklärt wurde, bundeseinheitlich eingeführt werden (§ 28b Abs. 1 Nr. 2 IfSG). Dies ist eine Nichtachtung der Judikative. Auch die bisher schon ergriffenen Schließungen weiter Teile der Tourismus-, Freizeit- und Gastronomiebranche würden auf unbestimmte Zeit fortbestehen, wodurch sich eine bereits bestehende finanzielle Not weiter Teile der Wirtschaft verschärfen würde.
      In einer Art manipulierbarem Automatismus würde der Exekutive auf Bundesebene eine praktisch nur durch das Bundesverfassungsgericht überprüfbare Macht zur Einschränkung elementarer Grundrechte eingeräumt werden. Gleichzeitig würde durch unmittelbar geltendes Parlamentsgesetz, das keiner Umsetzung durch die Exekutive mehr bedarf, der instanzgerichtliche Rechtsschutz und damit der Grundsatz der Gewaltenteilung ausgeschaltet. All dies hat mit den über Jahrzehnte gewachsenen Institutionen unserer parlamentarischen Demokratie, dem Föderalismus und dem Gebot effektiven Rechtsschutzes nicht mehr viel gemein.
      Knapp und treffend von CDU-Politiker Prof. Dr. Max Otte auf Twitter formuliert:
      „Wenn das durchgeht, ist die Diktatur vollendet und die klassischen Bürgerrechte sind weg, das sollte jedem klar sein.“
      Wir fordern die Abgeordneten des Bundestages nachdrücklich auf, dieser offensichtlichen Entrechtung der Länderparlamente, weiter Teile der Judikative und vor allem der Menschen in diesem Land entgegenzutreten! Springen Sie über den Schatten Ihrer Fraktionsdisziplin und nehmen Sie das Wohl der Menschen in den Blick!
      https://netzwerkkrista.de/2021/04/12/eine-stellungnahme-zur-geplanten-aenderung-des-infektionsschutzgesetzes/

      • Sterbefallzahlen im März 2021: 11 Prozent unter dem Durchschnitt der Vorjahre !!
        
        Pressemitteilung Nr. 185 vom 13. April 2021

        WIESBADEN – Nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind im März 2021 in Deutschland 81 359 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 11 % oder 9 714 Fälle unter dem Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2020 für diesen Monat. In der 13. Kalenderwoche (vom 29. März bis 4. April) 2021 lagen die Sterbefallzahlen 6 % oder 1 077 Fälle unter dem Vierjahresdurchschnitt für diese Woche. 

        Dies geht aus einer Sonderauswertung der vorläufigen Sterbefallzahlen hervor. Durch ein Hochrechnungsverfahren unvollständiger Meldungen können die ersten Sterbefallzahlen für Deutschland sehr aktuell veröffentlicht werden. 

        https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2021/04/PD21_185_12621.html;jsessionid=CD6FBF46A96382C54F42B94BFEB41FFB.live711

      • Folgendes Bild sage ziemlich alles aus, lieber Zaungast.

        Sterbefälle seit 1950.

        m.E. sollten ältere Menschen in Risikogruppen sich schützen. Jeder soll verantwortlich mit dem Risiko für solche betagte Menschen pflegen. Das Risiko ist dennoch überschaubar. Wie eine schwere Grippe.

        Wir sollen aber zusammen das Leben genießen und uns nicht verstecken. Die Maßnahmen sind zu 99% schwachsinnig und spiegeln die Boshaftigkeit der herrschender Politik wieder

        Ich lehne die Merkel, Ihre verlogene Regime und ihre Gulag-Politik ab.

  21. Fragte ich doch eine inzwischen alte Frau, wie konnte es denn nur so weit kommen? Ihre Antwort: Mein Söhnchen es ist wohl so das man den Leuten inzwischen von politischer Seite auftischen kann was man will, sie glauben es, die bekommen was vom Mercedes erzählt, und geliefert wird ein Trabbi, ohne Lenkrad!

    Man kann ja über die Merkel SED BRD sagen was man will, aber
    das Marketing ist der Hammer. Sie liefern dem Volk ein absolutes Drecksleben ab, welchen dieses noch bejubelt.
    Der Bürge (r) wird so schnell über den Schein-Demokratie-Tisch gezogen, dass er die entstehende Reibung als Nestwärme verkauft bekommt.
    Oder wie ein Freund immer zu sagen pflegte, euer Produkt ist zwar Scheisse, aber die Nutten haben uns überzeugt!

    Und ja leider muss man heute sagen das Alle die heute noch anschaffen gehen für den Zuhälter BRD bzw. JWO Puff sowas wie Nutten sind! Denn ohne produktive Nutten läuft der Puff nämlich nicht mehr. Daher gibt es nämlich auch Homeoffice, damit eine (Schein) Produktivität hochgehalten werden kann.
    Spiel auf Zeit sozusagen.

    Aber gemach, denn wie sagte mein Freund damals zu seinem Chef, auch Nutten sind lernfähig, und drückte ihm die Kündigung genau ins Gesicht!
    Das Volk muss dem Zuhälter BRD System kündigen, nicht glauben Sie können eine andere Puffmutter wählen.
    Denn beim anderen Zuhälter müssen Sie auch die Beine breit machen.
    Leider geht diese Kündigung nicht gewaltfrei, es ist Krieg!

    • So rufe ich als Einsamer aus der Wüste: Kehret um und tanzet um das güldene Kalb. Denn im Wein liegt Wahrheit, und der Glanz des Goldes ist die Sonne.

      Solange die Piepels um das goldene Kalb tanzen, müssen sie eben auch die Folgen ertragen.

  22. Es geht noch radikaler:
    Trumps Anhänger werden in einigen US Nachrichten-Blättern mit Al-Qaida Terroristen verglichen, kein Witz!

    https://www.anti-spiegel.ru/2021/us-praesident-biden-will-den-obersten-gerichtshof-reformieren/

    https://www.theatlantic.com/ideas/archive/2021/01/trumpism-not-terrorism/617703/

    „Die richtige Reaktion auf diese Extremisten ist nicht Anti-Terrorismus. Es ist mentale Hygiene.“

    Weiter konnte man da zum Beispiel lesen:

    „Mehdi Hasan von MSNBC argumentiert, dass wir über Trumps Anhänger so denken sollten, als wären sie Al-Qaida-Mitglieder, die sich frei unter uns bewegen, weil sie weiß und nicht braun und muslimisch sind. Die ehemalige DHS-Offizielle Juliette Kayyem stimmt zu, dass wir MAGA als terroristische Bewegung und Trump als ihren Osama bin Laden behandeln sollten. Was machen wir mit Terrorbewegungen? Ihre Führung „enthaupten“. In diesem Fall sagt sie, dass die Enthauptung im übertragenen Sinne sein sollte: Trump isolieren; seine Anhänger verunglimpfen; bis sie Trump ablehnen.“

    Die Zustimmung für Trump unter den Republikanischen Wählern ist immer sehr hoch. Über 74%. Dabei hatten uns unsere gleichgeschalteten Medien noch im Novermber nach der Wahlniederlage versichert und angeblich mit vielen Beispielen udn Reportagen belegt, dass die allermeisten Republikanischen Wähler nicht Trump, eher der republikanischen Partei ihre Stimme gaben. Den Trump wählten sie nur sehr widerwillig…

  23. Fragten sich doch Welche, wie man das Internet verbieten will von Seiten der Stasi Zentrale der Merkel Diktatur! Das ist ganz einfach die ändern noch einmal das Infektionsschutzgesetz zu ihren Gunsten. In einer demokratischen Diktatur wie der Merkel BRD kein Problem.
    Zum Schutz der Bevölkerung natürlich!
    Erklärung: im Internet verteilen sich ja auch Viren, und es ist nicht auszuschließen das die neue Online Mutation des Corona Virus über den Rechner übertragen wird.
    Daher muss ab sofort nur mit Maske vorm Rechner gesessen werden, natürlich allein. Wird regelmäßig vom ABV überprüft.
    Und die BRD Sicherheitsexperten (Online Stasi) dürfen auf jedem privaten Rechner ihr Corona Schutzsystem installieren!
    (System Trojaner) Ironie aus!
    Auch was mir da noch einfällt, ich wurde früher immer etwas belächelt, wenn ich darauf zu sprechen kam das ich ein Stasiopfer bin. Heute muss keiner mehr lachen! Denn jetzt sind Alle Stasiopfer die da noch rumrennen, auf der Suche nach ihrer alten Normalität.

    • Alles bekannt. Aber mmnews schreibt 1. kein Wort dazu, dass dies exakt so im Covid-19 Lockstep Plan von Rockefeller aus den Jahre 2010 empfohlen wird und 2. dass diese Privilegien dann fallen werden, wenn alle geimpft sind. Mit Speck fängt man Mäuse…

      • Ist schon bekannt, dass Impfunwillige getötet werden?

        Hätte ich selber nicht geglaubt, hätte ich den amerikanischen Fernsehbericht nicht gesehen.

      • „Ist schon bekannt, dass Impfunwillige getötet werden?“
        Abwarten, die haben ein Dilemma, bis zu einem gewissen Grad dürfen sie die Menschen betrügen und überreden zum Selbstmord(Impfung usw.), wenn Sie aber ganz offen versuchen Deutsche zu ermorden via Massengenozid, dann wissen die was passieren wird….

        Also nur zu versucht es!

      • AIDS und jetzt Covid, setzen allen die Corona auf. Gut, daß es Wieler am Robert-Koch-Institut und Drosten gibt.
        https://www.bnitm.de/forschung/infrastrukturen-service/s4-labor/

        Gleich zwei Auszeichnungen erhält Virologe Christian Drosten (32) vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) in diesem Herbst. Am heutigen Montag wird er Preisträger des Postdoktorandenpreises für Virologie der Robert-Koch-Stiftung sein, der im Berliner Rathaus überreicht wird. Auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) erhielt er im September den ebenfalls mit 2.500 Euro dotierten bioMérieux-Diagnostikpreis 2004.
        Beide Auszeichnungen würdigen die Identifizierung des SARS-Coronavirus und Etablierung eines schnellen diagnostischen Testsystems.“ 
        https://www.bnitm.de/aktuelles/mitteilungen/97-doppelte-auszeichnung-fuer-virologen-des-hamburger-tropeninstituts/

        „Als radikale Umweltschützer können wir AIDS nicht als Problem sehen sondern als notwendige Lösung. Der einzige Weg, die Zerstörung unseres Heims aufzuhalten, ist die Geburtsrate zu senken oder die Sterberate zu erhöhen.
        Es bringt nichts, einige ausgewählte Leute umzubringen. Das ist Einzelhandel. Der einfache Behelf ist biologische Kriegführung.“ – Earth First Journal, zitiert von Lynn Wallis in „Vital Speeches of the Day“, November 1991

        https://eabo.abobeats.de/eabo_3/data/162/import/ExpressZeitung_38%20Leseprobe-1.pdf
        Wie lange kann noch problemorientiert in bester BRD-Laberkultur der Dreckeimer mit mehr-und-noch-mehr Infos gefüllt werden? Der läuft offenkundig nie über. Die Pläne, Strategien und Ziele sind längst sichtbar.
        Die satanistischen Psychopathen sind an allem schuld.
        Nein liebe Deutsche, selbst schuld. Außer Fakten ignoriert, ausgesessen, abgewartet, Palaver über G*tt und die Welt und die merkelhafte GröFaZ gekrönt, wurde nichts geschafft. Wer nicht handelt, wird behandelt.

        Hüte dich vor den Gleichgültigen. Dank ihrer stillen Zustimmung herrschen Verrat und Mord in der Welt.“ – Kurt Tucholsky

        „In seinem Sessel behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum.“ – Karl Marx

    • „Ungeimpfte
      bleiben Untermenschen.“

      Mir egal, dann bin ich gerne ein Deutscher Untermensch. Wenn dieser Dreck sich als Menschen bezeichnet……….

      • auch Bruno Kreisky behauptete einst „parteilos-kulturlos“ und hatte Österreich an den Rande des Ruin gebracht

      • Bruno Kreisky, 61, österreichs Bundeskanzler, weiß, warum sein Volk »glücklich« ist. Beim Wiener Opernball vorletzten Donnerstag — Gäste unter anderen: Bonns Helmut Schmidt und Bayerns Franz Josef Strauß — witzelte der jüdische »k. u. k. Sozialdemokrat« („Die Zeit“), den »seine Landsleute auch privat anrufen (Rufnummer: 36 14 36) können: »Die Österreicher haben Hammer und Sichel im Wappen und sind doch nicht kommunistisch. Sie reden deutsch und sind doch keine Piefkes. Sie haben Kreisky als Kanzler und müssen doch nicht gegen die Araber kämpfen.«
        -https://www.spiegel.de/politik/golda-meir-bruno-kreisky-maria-wommer-herbert-kremp-alfred-krovoza-spiro-t-agnew-dalai-lama-a-96b958b9-0002-0001-0000-000042972249

        golda meir hatte immer einen sehr guten kontakt zu den KHANzlern
        zu allen ?.

        Willy Brandt, Bruno Kreisky, Golda Meir, Shimon Peres

        https://media.gettyimages.com/photos/willy-brandt-bruno-kreisky-golda-meir-shimon-peres-yitzahk-rabin-and-picture-id530697972

        Österreich ist das KernLand der semitischBabYlonischen Merowinger-HabsBurger welche Land und Volk 650 Jahre
        für ihre Zwecke mißbraucht haben ?

        https://img.luzernerzeitung.ch/2020/10/8/5808c9ed-a93e-4e84-a616-2723fd78e570.jpeg

        Die BruderVölker der Deutschen und Russen standen den WeltKriegern im Weg bis die WeltKrieger ihren Ersten WeltKrieg bekamen. Die Deutschen Völker waren mit einem Schlag vom Feind umstellt und hatten Keine Chance da der Feind auch im Innen regierte/wirkte.

    • Jaja immer diese Mäusefänger … dass die Geimpften Sonderrechte bekommen sollen, soll uns nicht stören, denn wer tot ist brauch keinen Test und keine Quarantäne !!!

  24. @ alle jene Gottesläster hier im Blog!

    Sie wissen nicht, was Sie tun!
    Doch die Wiederkunft Jesu ist näher, als Sie denken!
    Wir alle werden ihm begegen, ihn sehen!

    Bitte sparen Sie sich Ihre Antworten!
    Darauf werde ich nicht reagieren, seien Sie aber sicher, Gott selbst und zwar, zu SEINER Zeit!

    • Kritik an Gott ist keine Gotteslästerung!

      Im übrigen warten Christen schon seit 2000 Jahren auf die Wiederkunft Christi. Über 50 Jahre lang haben die Urchristen nach Christi Tod wegen ihrer Erwartung, dass Jesus zu ihren Lebzeiten wiederkommt ihre Berufe an den Nagel gehängt und Tag und Nacht gebetet.

      Viele sind verhungert, die meisten verarmt. Erst dann haben die christlichen Urgrmeinden die Wiederkehr Christi auf eine unbestimmte Zeit in der Zukunft verschoben.

      Sie stehen also in einer langen Tradition von Wiederkehr-Erwartern, denen eines gemeinsam ist: Alle wurden 2000 Jahr lang bitter enttäuscht.

      • Aha – „außerhalb der sichtbaren Welt“ …
        Auf diese „Welt“ (Matrix) sollte geschissen sein! Aber ohne Gehirn läßt sich nicht denken. Sonst sähe es auf der Erde anders aus.

        Matrix. Ist zwar mit Freimaurersymbolen garniert, aber dennoch:

        Agent Schmitt:

        „Der Mensch ist die dümmste Spezies!
        Verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu wissen, das diese sichtbare Natur, die er vernichtet,
        der unsichtbare Gott ist, den er verehrt.“ – Hubert Reeves

      • So ist es für die Schlange, den Teufel/Satan genau richtig:
        Beten Sie den „Gott“ dieser Welt an und nicht den wirklichen Schöpfer, die Welt ist sooo gut, so ein Paradies. Alle haben sich zum Fressen „gern“, aber der Schöpfer…

        Sie leben im Garten Eden gottesfürchtig, bis die Schlange, die schlauer war als alle anderen Tiere, die Frau in Versuchung führt. Sie sprach: „Hat Gott wirklich gesagt: Ihr dürft von keinem Baum des Gartens essen?“ Eva antwortete: „Von den Früchten der Bäume im Garten dürfen wir essen; nur von den Früchten des Baumes, der in der Mitte des Gartens steht, hat Gott gesagt: Davon dürft ihr nicht essen und daran dürft ihr nicht rühren, sonst werdet ihr sterben.“ Die Schlange erwiderte: „Nein, ihr werdet nicht sterben.

        Gott weiss vielmehr: Sobald ihr davon esst, gehen euch die Augen auf; ihr werdet wie Gott und erkennt Gut und Böse.“

        Daraufhin wollte Eva verständig werden und ass die Frucht des Baumes und gab auch Adam davon zu essen. „Da gingen beiden die Augen auf und sie erkannten, dass sie nackt waren.“ Als Gott in den Garten kam, versteckten sie sich vor ihm. Daran erkannte er, dass sie Früchte des Baumes der Erkenntnis gegessen hatten und verwies sie aus dem Paradies:…

        https://www.alimentarium.org/de/wissen/eva-und-die-verbotene-frucht

        Alle für O.N.E. UND O.N.E für Alle

        Und über allem trohnt die Anbetung EVAs, die Himmelsgöttin, die uns das Tor zu dieser Welt geöffnet hat!

    • Ich wusste das Sie ein Problem haben, aber das sie so Krank sind, naja was sollst, Sie Verfaulen genauso mit ihren Gott, wie die anderen ohne Gott. Gruß Helmuth!

    • Ja des Glaubens Widerlinge,
      wären gern das Maß der Dinge,
      und an ihrem kranken Wesen,
      soll die ganze Welt genesen,
       
      die mit Folter u. mit Schwert,
      sie zum Glauben einst bekehrt,
      bis sie heute mehr subtil,
      streben fort zu diesem Ziel.
       
      Daß Vernunft nicht aufbegehrt,
      wenn man sie mit Quatsch belehrt,
      den zum Ruhme ihres Herrn,
      hören die Widerlinge gern.“

      • Verfasser ?

      Der Jesus von Nazareth, der als Messias auftrat, die Sittlichkeit des Gottesreiches verkündete, das Himmelreich auf Erden gründete und starb, um seinem Werke die Weihe zu geben, hat nie existiert.
      Es ist eine Gestalt, die vom Rationalismus entworfen, vom Liberalismus belebt und von der modernen Theologie in ein geschichtliches Gewand gekleidet wurde.“  Albert Schweitzer, dt. Theologe, Mediziner & Philosoph, 1875-1965

      Unter den vielen Lügenmächten, die in der Welt wirksam sind, ist die Theologie eine der ersten.“ – Mahatma Gandhi, indischer Politiker und Reformator, 1869-1948 

      Gott ist die aufs Lächerlichste vermenschlichte Erfindung der ganzen Menschheit. In den Jahrmilliarden, die unsere Erde alt ist, sollte sich Gott vor 4.000 Jahren erst den Juden und vor knapp 2000 Jahren den Christen offenbart haben, mit deutlicher Bevorzugung der weißen Rasse unter Vernachlässigung der Schwarzen, der Gelben und der Rothäute? Auf solche Märchen kann ich mühelos verzichten.“  – Claire Goll, fr.-dt. Schriftstellerin, 1891-1977

  25. @ Mona Lisa.
    –> So einfach ist das…. Wenn man wegen Corona trotz Vorerkrankung stirbt ist es trotzdem ein „Coronatoter“. Wenn man im medialen Corona Offerloud an einer deligierten Coronaimpfung stirbt ist es kein „Coronatoter“. Sondern dann ist die Ursache die Vorerkrankung. Merkste was ?!
    Zwei Seiten der gleichen Medaille. Einfach Gaga fürs Hirn des kleinen politischen Mannes und Analphabeten. Die beste Nebelkerze seit es Kerzen gibt.

    MeineTochter und Schwiegersohn haben sich beide trotz Abitur und Akademische Karriere nun aus Überzeugung und Angst(mache)wegen ihrer Kids impfen lassen. Die Nebelkerzen von Merkel,Lauterbach und Konsorten haben offensichtlich super gewirkt. Ob das Impfen irgendwann den „Nebeneffekt“auslöst, wird sich zeigen. O Herr, lass nachdenkendes Hirn regnen, statt „Schwarmintelligenz“.

  26. OT

    Assad muss sauer sein, dass Biden die Wahl gestohlen hat. Anders ist die 4 Jahre Wartezeit nicht zu erklären.

  27. OT
    Grinse-Raser ist ein professioneller Passfälscher
    Attila T. (18)

    Rasen, Spezialdrucker, Betäubungsmittel, knapp 2000 Euro Bargeld Passfälscher, Schreckschusswaffe.
    Nach BILD-Informationen ist T. bei der Justiz kein Unbekannter. Gegen ihn wurde bereits wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, wegen eines Drogen-Delikts und wegen Online-Betrugs ermittelt.
    Ein Haftrichter lehnte es später jedoch ab, Attila T. in Untersuchungshaft zu nehmen.

    Heißt wohl nicht Heinz-Harald und ist von der GEZ befreit, sonst hätten sie ihn sicher eingesperrt.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/polizei-schuesse-und-rammen-stoppten-ihn-grinse-raser-ist-passfaelscher-76040822.bild.html

  28. Nur ein einziges Mal war das Gesundheitsministerium in den letzten Jahrzehnten mit einem Arzt besetzt, und zwar von 2009 bis 2011 mit Dr. med. Philipp Rösler(Anm.: Mongole aus dem „sozialist. Bruderstaat“ Vietnam) von der FDP. Er

    war es, der den Anstoß gab für die ::: Aufnahme der „Pandemie durch VIRUS-Modi SARS“ in die Katastrophenplanungen der Bundesregierung nach der großen SARS-Epidemie 2003 in Fernost.

    Nach Rösler wurden der farblose Daniel Bahr und dann der Rechtsanwalt Hermann Gröhe Gesundheitsminister. Er

    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/e577e708-0002-0004-0000-0000dcd9b5c2_w1081_r1.33_fpx51.25_fpy50.jpg

    war es, der den Tierarzt Dr. Wieler zum Leiter des Robert Koch Instituts, dem primären wissenschaftlichen Berater der Bundesregierung im Falle einer Epidemie, ernannte. Diese Fehlbesetzung mit einem Tierarzt und deshalb fehlerhafter Ratschläge…

    Daß ein Tierarzt beispielsweise wenig von Masken versteht, liegt auf der Hand. Wielers Habilitation befasste sich mit der Infektionshygiene bei Tieren, ein wissenschaftliches Thema ohne jeden Bezug zur Humanmedizin…

    https://www.heise.de/tp/features/Nicht-noch-einmal-4768717.html
    (Anm.: Bei diesem Artikel geht es mir darum, wer wen eingesetzt hat.)

  29. DemoReport: Berlin kämpft gegen das Ermächtigungsgesetz

    Eine Meldung vorab: Vorhin erfuhr ich von einer mir bekannten älteren Marktfrau, dass ihre über 80-jährige Mutter am Sonntag eine Hirnblutung erlitt und nun im Krankenhaus um ihr Leben kämpft. Sie erhielt einige Tage zuvor ihre Covid-Impfung. Sollte die Frau sterben, dann sind ein Herr Spahn und sämtliche Beteiligten für diesen Impfmord in aller Konsequenz zur Verantwortung zu ziehen.

    Heute entscheidet sich, ob die Bundesregierung die Landesparlamente und die Ministerpräsidenten entmachtet, den Föderalismus abschafft und alle Bundesbürger einer zentral gesteuerten Willkürherrschaft unterwirft, oder ob dieser finale Anschlag gegen die demokratische Grundordnung, unser aller Freiheitsrechte und gegen den außer Kraft gesetzten Rechtsstaat aufgehalten werden kann.

    Dazu formiert sich ab 10 Uhr vor dem Bundestag der Widerstand, um gegen diesen beabsichtigten Staatsstreich zu demonstrieren, wobei mit Spannung abzuwarten bleibt, ob das Regime die Proteste wie am 18.11.2020 mit Wasserwerfern angreift und vom Platz prügeln lässt, während die Ermächtigungsgesetze hiner dem Vorwand des Bevölkerungsschutzes letztmalig verabschiedet wurden, oder ob die zu Untertanen degradierten Bürger diesesmal ihren Status als Souverän, erfolgreich gegen dieses selbstmächtige Regime verteidigen können.

    Doch das Regime zeigt bereits gegen 11.30 Uhr, dass es unter seiner künftigen Schurkenherrschaft in diesem Land keinen Souverän mehr duldet. So haben die regimegetreuen Merkeltruppen damit begonnen, willkürlich mit brutaler Vorgehensweise wahllos friedlich demonstrierende Menschen zu ergreifen, auf den Boden zu fixieren und wegzutragen. 

    Es ist unfassbar, denn die Polizei müsste eigentlich den Reichstag stürmen, um neben der kommunistischen Putschistin Angela Merkel und ihrem Stab, sämtliche dort vorzufindenden Akteure zu verhaften und festsetzen, nachdem diese im Rahmen einer übergeordneten globalen Agenda, hinter dem Vorwand einer sprichwörtlichen Erkältungspandemie, unter stetiger Angst- und Panikmache die grundgesetzlich festgeschriebene Ordnung beseitigt haben, während sie zugunsten der Pharma-Alchemisten einen Massenmord durch experimentelle Covid-Impfungen am Volk verüben, das vermutlich in Bälde zu seiner endgültigen Unterwerfung an die neue Normalität, bei bundesweiter Ausgangssperre im Lockdown-Gulag schmoren wird. 

    Gerade eben berichtet eine Frau über ihre willkürliche Verhaftung, weil sie mit zwei weiteren Personen unterwegs war, während ein hilflos umherirrendes älteres russisches Mütterchen am Rollator ihren von der Polizei verschleppten Sohn sucht und ein Bürger von der Polizei verprügelt und im Einsatzfahrzeug festgesetzt wird, weil er sich für Frieden, Freiheit und eine Demokratie einsetzt, die nun wohl endgültig der Vergangenheit angehört, sofern kein Wunder geschehen sollte. 

    So beteiligt sich die willfährige Polizei routiniert an diesem monströsen Verbrechen und setzt mit ihrem martialischen Auftreten den Staatsstreich des Merkel-Regimes gegen die Bürger durch. Es ist wirklich schlimm, wenn man nach zwei Diktaturen auf deutschem Boden Zeitzeuge der Wiederholung einer unrühmlichen Machtergreifung nach einem düsteren historischen Vorbild wird. Es ist ein unvergleichbarer Niedergang, der innerhalb einer gefälschten Geschichtsschreibung für die Nachwelt erhalten bleibt, um den Kampf gegen Rechts zu befeuern.

    Nun geht es auf 12.30 Uhr zu und ein Redner fordert zum Ende der Versammlung die Anwesenden dazu auf, an die Bundestagsabgeordneten zu schreiben, um sie zu bitten, dem heute verabschiedeten Entwurf des Ermächtigungsgesetzes im Bundestag nicht zuzustimmen.

    Doch das wird mit zu erwartender Sicherheit nichts bringen, weil diese inzwischen restlos entdemokratisierte Regierung dazu entschlossen ist, ihre Agenda durchzuziehen, selbst wenn sie dafür über Leichenberge steigen muss. Wie zum Hohn teilt die Polizei um 13 Uhr per Durchsage mit, der Versammlungsort sei jetzt zu verlassen und wünscht einen schönen Heimweg. Pfui Deibel!

    Livestream-Video von AnniUndMartin

    Livestream-Video von EpochTimes

    Livestream-Video von BerlinBerlinTV

  30. Babieca 13. April 2021 at 13:26 , PI-NEWS

    Es ist noch viel übler als gedacht: Der Bundesrat (Länderkammer) wurde offensichtlich bereits per Ordre de Merkel entmachtet. Da gibt es nämlich einen ganz wesentlichen Satz, der so versteckt wie eine Puppe in der Puppe in der Puppe im Welt-Artikel begraben ist:

    Nach dem geplanten Kabinettsbeschluss soll das Gesetz möglichst in einem beschleunigten Verfahren vom Bundestag beschlossen werden und den Bundesrat passieren. Allerdings ist die ausdrückliche Zustimmung der Länderkammer nicht erforderlich (!!!) Der Bundesrat könnte allenfalls Einspruch erheben, was den Prozess verlangsamen würde.

    Nochmal zum Mitmeinßeln: Zur Selbstentmachtung des Bundesrats (der Länderkammer) ist die Länderkammer nicht erforderlich, weil das Merkel-Kabinett beschlossen hat, daß der Bundesrat schlicht kein Verfassungsorgan mehr ist und daher unmaßgeblich.

    Das ist nicht nur ein Ermächtigungsgesetz; das ist ein Staatsstreich, das ist eine Diktatur über Nacht (ja, es hat sich sich seit 15 Jahren angekündigt, ja, wir haben hier auf PI alle davor gewarnt und es über die Jahre kritisch begleitet immer mit noch etwas (vergeblicher) Hoffnung – aber dann geht plötzlich alles in Sekunden, so wie ein Schiff gaaaanz langsam immer mehr Schlagseite bekommt und dann plötzlich hopplahopp den „gluckgluck-weg- war-er-macht.

    Am übelsten: Fast alles schreit Hurra, daß Deutschland wieder ein totalitärer Staat ist.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article230236867/Lockdown-Regierung-beschliesst-verbindliche-Notbremse-fuer-ganz-Deutschland.html

      • Aspergillus Pilz tötete 50% alle COVID-Toten?

        Wissenschaftler haben Fälle von Covid-19-Patienten analysiert, die weltweit auf Intensivstationen mit einer Pilzinfektion behandelt wurden. Etwa die Hälfte der Betroffenen überlebte eine solche Infektion nicht. Bei jedem Dritten war der Tod eindeutig auf Aspergillus zurückzuführen.

        https://www.welt.de/wissenschaft/plus230247119/Pilzerkrankung-Aspergillus-Toedliche-Gefahr-fuer-Covid-19-Patienten.html

        Paywall.

        Hintergrund-Recherche…

        Defining and managing COVID-19-associated pulmonary aspergillosis: the 2020 ECMM/ISHAM consensus criteria for research and clinical guidance

        Severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 causes direct damage to the airway epithelium, enabling aspergillus invasion.

        Reports of COVID-19-associated pulmonary aspergillosis have raised concerns about it worsening the disease course of COVID-19 and increasing mortality.

        https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(20)30847-1/fulltext

        Ich habe mich noch wie wohl gefühlt in Krankenhäuser. Es ist immer zu warm da drinnen.

        Perfekte Brutkonditionen für Pilze. Vielleicht sollte man die Heizung herunter drehen und lieber lüften und Bettdecken verteilen?

      • Hammerbericht, was braucht es noch Beweise, daß diese Lügenpandemie endgültig zu Ende ist?.
        Aus, vorbei-
        Wer von den Ärzten profitiert immer noch dabei und lebt mit von der Lüge? Man weiß um die Corona-Boni.
        Jetzt muß die Kriminalpolizei ans Werk und die Pflegekräfte befragen. In diesem Falle gilt keine Schweigepflichtserklärung mehr, denn es geht um Menschenleben.
        Diese Regierung die eine Corona-Diktatur errichtet hat um ihre Lügen zu schützen, ist entlarvt und hätten wir einen Rechtsstaat würden diese Macher sofort verhaftet werden.

      • Spanische Grippe
        Die fast vergessene Pandemie

        Auf die Frage nach der größten Katastrophe des 20. Jahrhunderts lautet die Antwort meistens nicht: die Spanische Grippe. Das überrascht vor dem Hintergrund, dass der Epidemie vor hundert Jahren weltweit 50 bis 100 Millionen Menschen zum Opfer fielen und damit mehr Tote hinterließ, als die Schlachten des Ersten und Zweiten Weltkriegs zusammen.
        ———————
         Patient Nummer eins

        Am 4. März 1918 meldet sich Albert Gitchell im Camp Funston, einem Militärlager im US-amerikanischen Kansas, mit heftigen Grippesymptomen krank. Gitchell gehört zu den ersten offiziell registrierten Erkrankungsfällen der Spanischen Grippe. Er war vermutlich nicht der erste, der daran erkrankte, sein Fall gilt aber als Beginn der Pandemie, die fast zwei Jahre lang die Welt fest im Griff behalten sollte.

        Innerhalb weniger Stunden folgen Gitchell Hunderte von Soldaten mit hohem Fieber, Hals- und Kopfschmerzen und teilweise lebensgefährlichen Fällen von Pneumonien in das eilig errichtete Lazarett. Seit April 1917 waren die USA Kriegsteilnehmer. Und unter den Tausenden Rekruten, die in den beengten Ausbildungslagern auf ihren Kriegseinsatz warteten, breitete sich die unheimliche Krankheit rasend schnell aus. Soldaten nannten sie auch »knock-me-down-fever« oder »Kameradschaftsgrippe«.

        Im Frühjahr 1918 hatte die Influenza die Vereinigten Staaten fest im Griff. Wissenschaftler vermuten, dass die Spanische Grippe ihren Anfang dort genommen haben könnte und dann mit US-Rekruten nach Europa kam. Die internationalen Hafenstädte waren zu Umschlagplätzen der Epidemie geworden.

        -https://www.pharmazeutische-zeitung.de/die-fast-vergessene-pandemie/

        https://www.pharmazeutische-zeitung.de/fileadmin/_processed_/a/e/csm_3291_3e621c61db.jpg

        Hinweiser ; Wieder ein Artikel der mehr Fragen aufwirft, als AntWorten gibt.

        Im Michael Mannheimer-Blog sind ganz andere Thesen von Ärzten und Wissenschaftlern hinterlegt,
        welche viel wahrscheinlicher die Seuchen-Ursachen beschreibt als die offizielle Lehre der Bruderschaft der Schlange.

        Spanische Grippe, Pocken, Vogel-SchweineGrippe, Wundstarrkrampf, RinderWahnSinn, Krebs, KinderLähmung und BioSeuchenWaffen.

        BioSeuchenWaffen auch mit PilzGiften sind schon in BabYlon nachgewiesen worden,
        wurden/werden auch von den Weisen von BabYlon eingesetzt.

        Schade das NIEmand die Quellen und Links bisher gecheckt hat.

        ——————–

        Pilzinfektionen – in der Medizin auch Mykosen genannt – sind Erkrankungen, die durch eine Infektion mit Pilzen hervorgerufen werden. Sie zählen weltweit zu den häufigsten Infektionskrankheiten.
        ———
           Aspergillus niger kann beim Menschen vielerlei Krankheiten hervorrufen und gedeiht selbst bei extremen pH-Werten, aber wird industriell zur Herstellung von Zitronensäure verwendet.

        Schadensweisen, Infektionen durch Schimmelpilze

        Ein Schimmelpilz kann durch seine Zellbestandteile, seine Stoffwechselprodukte und seine Sporen Menschen und Haustieren schaden oder ihnen zumindest lästig sein. Unerwünschte Folgen können in erheblicher Geruchsbelästigung, in allergischen Reaktionen und in – eventuell tödlichen – Vergiftungen bestehen. Im Extremfall befallen und zerstören Schimmelpilze (vor allem Aspergillus fumigatus, aber seit Beginn des 21. Jahrhunderts auch seltenere Pilze wie Zygomyceten und Fusarien[9]) Körpergewebe mit tödlichem Ausgang.

        Ausgeprägte (invasive) Schimmelpilzinfektionen weisen eine hohe Sterblichkeit (Letalität) auf, erfordern eine monatelange und kostenintensive Therapie sowie häufig eine Sekundärprophylaxe. Gerade Schimmelpilze wie etwa Aspergillus niger, Aspergillus fumigatus und die meisten Jochpilze (Zygomycota), die als Urheber tödlicher (letaler) Erkrankungen bekannt sind, kommen praktisch überall im Erdboden und auch in der Blumenerde als natürliche saprotrophe („fäulnisfressende“) Organismen vor, ohne merklich zu schaden. Von Schimmel ausgehende Gefahr hängt zum einen von der Wirkstoffkonzentration (von Stoffwechselprodukten, Zellbestandteilen bzw. Sporen) beim Kontakt mit betroffenen Personen oder Haustieren ab. Solchen relevanten Konzentrationen werden Menschen und Tiere vor allem ausgesetzt, wenn sie schimmelbefallene Nahrung aufnehmen (Gifte), sich in befallenen Räumen aufhalten (Sporen, Gifte) oder selbst befallen sind (Infektion: Mykosen; Gifte, allergene Zellproteine). Die Gefahr allergischer Reaktionen oder von Mykosen betrifft zum anderen nur entsprechend empfindliche oder immungeschwächte Individuen. AIDS, Diabetes mellitus (Typ 1), Leukämie, Neutropenie oder eine Immunreaktionen unterdrückende (Immunsuppression bei Organtransplantation, Autoimmunkrankheit, Allergie) bzw. beeinträchtigende Therapie (Chemotherapie oder Bestrahlung bei Krebs) kann eine solche Immunschwächung bewirken. Die Mykose ist dann eine opportunistische Infektion.

        Schimmelpilze können durch die Kohlenhydrate ihrer Zellwand (Glucane) toxisch wirken oder wenn sie Mykotoxine als Stoffwechselprodukte (Metabolite) erzeugen, insbesondere leberschädigende und kanzerogene Aflatoxine. So wurde u. a. der Schimmelpilz Aspergillus flavus – etwa durch die von ihm erzeugten Aflatoxine B1 und B2 – als medizinisch verständliche Ursache des „Fluchs des Pharao“ vermutet.

        Eine Aspergillose ist eine Mykose, verursacht durch eine Art der Gattung Aspergillus, die in manchen Fällen innere Organe befallen kann (invasive Aspergillose) – und zum Tode führen kann. Zum Erregernachweis bzw. zur Diagnose und zur Überwachung eine Therapie gehören ein wiederholtes Galactomannane-Screening, ggf. auch Untersuchungsverfahren wie Bronchoskopie und Biopsie. Bei Verdacht auf eine Infektion der Lunge wird statt einer konventionellen Röntgenaufnahme die Durchführung einer hochauflösenden HR-Computertomographie empfohlen.[9] Ein Aspergillom ist eine Aspergillose, bei der sich ein „Pilzball“ in einer Körperhöhle (oft der Lunge) ansiedelt. Gefahr geht dabei von den an der Kugeloberfläche gebildeten Sporen aus. Bei Aspergillomen oder weiterhin behandlungsbedürftigen Restsymptomen nach einer Therapie ist eventuell eine operative Sanierung erforderlich.[9]

        -https://de.wikipedia.org/wiki/Schimmelpilz

        Mykotoxine (Schimmelpilzgifte) sind sekundäre Stoffwechselprodukte aus Schimmelpilzen, die bei Wirbeltieren bereits in geringsten Mengen giftig wirken können. Im Unterschied dazu werden die toxischen Inhaltsstoffe von Großpilzen als Pilzgifte bezeichnet. Eine durch Mykotoxine verursachte Erkrankung wird Mykotoxikose genannt.
        ——-
        Die FAO schätzt, dass ca. 25 % der Welt-Nahrungsproduktion Mykotoxine enthalten. Am häufigsten belastet mit Fusarientoxinen sind Getreide (insbesondere Mais und Weizen). Betroffen von Aflatoxin-Befall sind häufig landwirtschaftliche Produkte aus tropischen und subtropischen Gebieten, da der Pilz Aspergillus flavus erst ab Temperaturen von 25 bis 40 °C gut wächst. Betroffen sind dabei hauptsächlich Mais, sowie ölhaltige Samen und Nüsse, wie z. B. Pistazien, Erdnüsse, Mandeln und Paranüsse.
        -https://de.wikipedia.org/wiki/Mykotoxin

        Hinweiser : Pilze nisten in unseren SklavenCovidioten-Masken aber nicht , oder ?
        Der Mensch wird zwangsgeimpft, aber hat kein Recht auf SeuchenFreie-Nahrung und sauberes
        Wasser.

        Menschen vergiften ist MolochDienst ?
        ———————-

        Ärzte warnen: Schimmelpilz kann tödlich sein – Nau
        ht tps://www.nau.ch › News › Schweiz
        10.07.2020 — Der Bund ruft fast 14 Millionen Masken zurück. Grund: Einzelne sind von Schimmel befallen. «Aspergillus fumigatus» wird der «Killerpilz» …

        Hinweiser : Das U$-Militär hat schon öfters
        eigene Soldaten und Zivilisten für Seuchen,
        Strahlen, Gift, DrogenExperimente, ABC-WaffenTests eingesetzt, ohne die Opfer zu warnen.

      • Hinter jedem RiesenVermögen steht ein RiesenVerbrechen.

        Das GeldSystem ist eine Erfindung der
        BankerKHANs BabYlons.

        Wir haben die schlimmen Eigenschaften
        der ZitronenSäure hier schon mal aufgearbeitet,
        iCH habe heute noch keine getrunken,
        aber Cola auch schlimm.

        Coca-Cola schüttet 1.248 US-Dollar Dividende an Warren Buffett aus – jede Minute!

        So ernährt sich Investorenlegende Warren Buffett – WELT

        https://img.welt.de/img/wirtschaft/mobile137919136/9202508557-ci102l-w1024/25-Medien-Konferenz-in-Sun-Valley-Warren-Buffett.jpg

        StammLeser wissen Warren Buffett kommt aus der semitischBabYlonischen Merowinger-BlutLinie.

      • Föten zur Herstellung von Geschmacksverstärkern – Der Faktencheck
        Trotzdem gibt es einen Zusammenhang zwischen menschlichen Föten und Geschmacksverstärker, den wir hier einmal erklären wollen:
        1973 entwickelte die Firma Senomyx eine möglichst einfache und schnelle Methode zur Herstellung zukünftiger Geschmacksverstärker in Getränken und Lebensmitteln. Dazu wurden die Nierenzellen eines abgetriebenen Fötus aus den Niederlanden zu Hilfe genommen.
        Jene Zellen mit dem Namen HEK-293 (Human Embryonic Kidney = Menschliche Embryonale Nierenzellen) wurden seit den 70er Jahren von Senomyx weiter kultiviert. Sie finden auch heute noch bei der Entwicklung von Geschmacksverstärkern Verwendung.
        Das Patent dazu wurde an verschiedene Firmen wie Nestlé, Pepsi und Coca-Cola verkauft. Wer es wissenschaftlich mag, kann sich hier eine englischsprachige Abhandlung zu dem Thema durchlesen.

        https://www.mimikama.at/aktuelles/foeten-zur-herstellung-von-geschmacksverstaerkern-der-faktencheck/

        Katholiken in den USA sollen nach dem Ratschlag ihrer Bischöfe den Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson meiden, weil dieser mit Abtreibungszellen produziert werde.

        Den Impfstoffen von Pfizer oder Moderna sei der Vorzug zu geben, heißt es in einer am Dienstagabend (Ortszeit) veröffentlichten Erklärung der katholischen Bischöfe, berichtet die „New York Times“ (Onlineausgabe).

        Schon im Dezember hatten sie sich ähnlich zum Astrazeneca-Impfstoff geäußert.
        Pfizer und Moderna würden die von abgetriebenen Föten entnommenen Zellen nämlich nur einsetzen, um die Wirksamkeit der Vakzine testen, argumentieren die Bischöfe.

        Sie gehen aber nicht so weit, dass sie Impfungen mit dem erst am Montag von den US-Behörden zugelassenen J&J-Impfstoff grundsätzlich untersagen. Vielmehr bestätigen sie das Diktum des Vatikan, wonach es „moralisch akzeptabel“ sei, Corona-Impfungen zu empfangen. Schließlich sei die Impfung „ein Akt der Nächstenliebe, der dem Gemeinwohl dient“.

        https://www.kleinezeitung.at/international/corona/5945401/Zellen-von-Foeten-eingesetzt_USBischoefe-haben-Abtreibungsbedenken

      • Föten und getötete Babys in Nahrung und ImpfStoffen, kommt Alles aus SatansKüche.

        Die Impfungen wurden von den semitischBabYlonischen Jesuiten nach Europa
        und dann in die Neue Welt gebracht.

        Fakten und Quellen dazu sind im Mannheimer-
        Blog hinterlegt.

        Jesuiten an Merkel: Impfstoff-Patente vorübergehend …
        h ttps://www.domradio.de › themen › corona › fuer-das…
        04.03.2021 — Jesuiten an Merkel: Impfstoff-Patente vorübergehend aussetzen Für das globale Gemeinwohl. Das internationale Hilfswerk der Jesuiten sowie …
        ——
        Jesuiten-Flüchtlingswerk ruft zu Covid-Impfungen für …
        ———————

        Impfpflicht für Vatikan-Bedienstete: Wer sich weigert, dem droht die Kündigung
        h ttps://www.rnd.de › panorama › impfpflicht-fur-vatika…
        18.02.2021 — Die Vatikanstadt führt per Erlass eine Impfpflicht für alle 5000 Bedienstete des Kirchenstaats ein. Impf-Unwilligen im Vatikan wird sogar mit der …
        ——————–

        Hinweiser : Die Bibel spricht sich Klar gegen Impfung aus.
        iCH würde die BibelStellen raussuchen wenn Jemand für Jedes Zitat das sich gegen
        die PharmaMedizinMafia findet jemand 10 Euro an Herrn Mannheimer spendet.

        Für den VatiKHAN und seine Orden würde iCH es umsonst machen 🙂

      • mimikama-FaktenCheck & Co wird teilweise von Soros und Gates bezahlt.

        Nach meinem schlechten Gedächtnis habe iCH hier im Blog den Fall
        Glyphosat in MutterMilch eingestellt.

        Das haben die MietMäuler und PolitHuren schön hingerechnet.
        Sie haben die GrenzWerte für die Gifte massiv nach oben getrieben und
        dann festgestellt keine Vergiftung der Babys durch MutterMilch.

        Hätten sie die Alten niedrigen Werte genommen, hätten die MaulHuren auch die Gifte festgestellt und eine Warnung vornehmen müssen.

        ALLES läuft wie geschmiert im ZahnRadGetriebe des BabYlon-System.

        Werdet Sand im Getriebe.

      • Alle sog. Faktencheck-Portale werden vom Feind bezahlt. Ohne Ausnahme. Und alle lügen, dass sich die Balken biegen. Ich habe dutzende dieser Lügenberichte in meinem Archiv und werde sie zur richtigen Zeit publizieren.

      • mimikama-FaktenCheck & Co wird teilweise von Soros und Gates bezahlt.

        Das weiss ich, deshalb habe ich es aus dieser Quelle eingestellt. Sie sagen es ja selbst…

        Und mit der Erhöhung der Grenzwerte, auch das ist mir bekannt!

        Deshalb trinken wir z.B. keine Cola, kochen das meiste selbst, haben gutes Salz, bemühen uns im eigenen Garten etwas anzubauen, …

      • @ Lilith

        Darum wasche ich meine Masken auch alle immer vor dem Tragen aus.
        Man kann sie auch in der Mikrowelle durchhitzen.
        Muss nur über 65°C kommen und 30 Minuten lang.
        So kann man alles inaktivieren, was da daruf oder dran sein sollte!
        Genau dafür haben ich meine Mikrowelle auch noch aufgehoben.
        Zum Kochen oder Erwärmen nehme ich sie überhaupt nicht mehr, da Lebensmittel durch die Strahlung geschädigt werden und somit für den menschlichen Genuss nicht mehr geeignet sind!

  31. Dr. Reiner Fuellmich über sensationelles Urteil in Weimar
    ab Montag können wir feststellen ob es in Deutschland noch einen Rechtsstaat gibt –
    wenn nicht mehr, dann müssen wir nichts mehr befolgen. Denn sonst machen wir uns mit strafbar an unseren Unmündigen im Land, die schikaniert werden ohne Ende ohne Rücksicht auf ihr Lebensrecht.
    Ab Montag scheiden sich die Geister –
    ob man zum Recht steht oder zum Unrecht
    https://www.bitchute.com/video/c8IGKH2Wj0yS/

      • Regierung verweigert zum sechsten Mal Antwort auf kritische Frage zum PCR-Test, was verbirgt sie?
        https://www.bitchute.com/video/jkx8VBwmOjqM/
        Es muß doch möglich sein, die gesamte Lügenbande – die die Menschen gerade mit Werbung „zum freiwilligen Impftod“ beglücken will, zur Strecke zu bringen.
        Alle, die noch bei Verstand sind im Lande müssen mithelfen, denn mit der Angstbeute können wir nicht rechnen. Da ging heute eine auf mich los.
        Die müssen bombardiert werden mit solchen sensationellen Urteilen wie in Weimar, Weilheim und noch folgende.

      • Werte Verismo, ganz genau! Und dafür müssen wir auch auf die Str oder…wenn, dann am besten sofort 80 mill auf die Str…wie können wir das organisieren…ich hatte schon Leute in 7 Städten, aber jetzt keinfen alle. Ich selber bin im Ausland…rein kann ich jetzt nicht und dann auch nicht später in mein Auslanddomizil. Wir müssen raus auf dir Str mit dem Slogan: Friede, Freiheit, keine Diktatur, und daran einander erkennen und uns zusammenschließen!!! Danke

      • Dem Amtsrichter in Weimar droht nun ein Verfahren wegen Rechtsbeugung. Wie krank ist das denn? Einer
        der wenigen aufrechten Richter soll angezeigt werden, weil er sich für die Rechte der Kinder einsetzte. Nur in
        der BRD möglich. Leider hinter der Bezahlschranke:

        https://www.spiegel.de/panorama/justiz/weimar-staatsanwaltschaft-prueft-anzeigen-gegen-amtsrichter-a-199d6905-8243-40a2-90d6-7febc6c35e84

        International-Faschisten, die jetzt wieder die Macht ergreifen, haben indes nichts zu befürchten.

      • Propagandablatt, wie fast alle Printmedien. Die scheiben jedes Mal so einen Mist, wenn den Herrschaften etwas nicht gefällt. Danach wird es verschwiegen.

      • @ Verismo

        Die Antworten werden auch so unklar und unpräzise gegeben, dass ein normaler Deutscher Fernseh-Zuschauer = Schlaf-Schaf, überhaupt nicht kapieren kann, was da genau ausgesagt wird. Das Schaf glaubt, es ist alles in Ordnung und vertraut den Nanny-Staats-Vertretern! So kann es in Ruhe weiter schlafen und fühlt bei seiner Döner-Mahlzeit und dem Feierabend-Bierchen vor dem Bildschirm, nicht gestört! Prosit!

      • Das kann er gar nicht, aber er hat sicher die Datenbasis aufbereitet samt der Sachverständigen schon im Ausschuss gehabt. Ich habe die Herrschaften, welche die Gutachten geschrieben haben schon im Ausschuss gehört. Die Infos stehen ja nun allen Anwälten und Richtern zur Verfügung.

      • Den Richtern AN privaten bzw. religiösen Gerichten, die nach geltendem Recht agieren? Das ist Recht das gilt, weil es gilt, weil sie es seit 12. Sept. 1950 anwenden, da es gilt, weil es gilt.

        Es nützt nichts, der BRD GmbH bzw. ihren Justizverwaltungen auf Länderebene nachzuweisen, daß das Grundgesetz keinen Geltungsbereich mehr hat, diverse Einführungsgesetze wie zum Ordnungswidrigkeitengesetz, dem Gerichtsverfassungsgesetz usw. gestrichen worden sind oder einzelne Paragrafen des GVG getilgt worden sind.

        Denn die Richter „am“ Amtsgericht oder Richter „am“ Landgericht usw. haben längst die clevere Lösung parat. Die Richter erklären sich nicht als Amtsrichter usw, sondern als unabhängig. Und: sie wenden „geltendes Recht“ an. Und: sie arbeiten als ausgebildete Juristen „mit der Befähigung“ zum Richteramt. Die Befähigung aber ist keine wirksame Ernennung zum amtlichen Richter…

        Da kommt es garnicht mehr auf die formal richtige „Konstruktion“ der Gesetze mit Verkündigungsformel, Inkrafttreten, Amtsbezeichnung und Unterschrift an, sondern vielmehr ziehen sie juristische Texte heran und wenden diese an. Das nennt sich dann „geltendes Recht“.

        Hinweis am Rande. Noch unter Anwendung des Besatzungsstatuts der Dreimächte für die „Bundesrepublik Deutschland“ wurde der § 15 GVG „aufgehoben“. Damit wurde die Gerichtsbarkeit von den Staatsgerichten auf Freimaurergerichte bzw. Xxdengerichte zurückgesetzt.
        Der in den Westzonen (nicht in der Ost-Zone bzw. der als Staat eingerichteten besatzungsrechtlichen Ordnung Deutsche Demokratische Republik) „aufgehobene“ Paragraph lautet:
        „§. 15.
        (1) Die Gerichte sind Staatsgerichte.
        (2) Die Privatgerichtsbarkeit ist aufgehoben; an ihre Stelle tritt die Gerichtsbarkeit desjenigen Bundesstaates, in welchem sie ausgeübt wurde. Präsentationen für Anstellungen bei den Gerichten finden nicht statt.
        (3) Die Ausübung einer geistlichen Gerichtsbarkeit in weltlichen Angelegenheiten ist ohne bürgerliche Wirkung. Dies gilt insbesondere bei Ehe- und Verlöbnißsachen.“

        Der Paragraph wurde am Tag der Totalen Sonnenfinsternis – am 12. September 1950 – „aufgehoben“…

        https://deinerechte.wordpress.com/2012/04/27/brd-ohne-staatsgerichte-beweise/

      • Liebe Nena,
        er hat uns ja die Bedeutung vermittelt, abwarten.
        Dann ist nämlich die Regierung „nackt“. Sie hat sich dann selbst entblößt, daß sie unser Recht gebrochen haben.
        Und dann muß und wird etwas geschehen, weil sich das kein Volk auf Erden gefallen läßt. Dann finden Demos statt ohne Anmeldung, weil nichts mehr gilt.
        Die unter der Plandemie-Leidenden werden immer mehr und sammeln sich. Auch eine Lehrerin sagte heute zu mir, bei mir ist kein Kind Corona positiv, die Kinder haben ihre Stäbchen dabei, das kommt in die Nase, macht das Kind selbst, danach kommt es in die Flüssigkeit. Kein Kind kommt mit der Flüssigkeit in Berührung. Und sollte das Ergebnis positiv sein, dann werden so viele Tests gemacht, bis negativ heraus kommt. Überall finden sich die Anständigen, die immer mehr werden.

      • FüllMich hat mit Sicherheit schon Fehler gemacht,
        die iCH als RechtsLaie nicht gemacht hätte.

        Er hat seine Karten/Trümpfe vorab auf den Tisch gelegt, dadurch kann die GegenSeite reagieren und das hat sie auch schon.

        Er verbrennt ZeugenExperten und SachVerständige im VorFeld.
        cui bono ?

        Er kassiert, bekommen die wahren VirenExperten eine Beteiligung, oder Absicherung wenn sie verbrannt werden ?

        Folge immer der Spur des Geldes……….

        Hinweiser : Dieser Kommentar ist ein Hinweis, damit JEDER selbst die Fakten sucht und sich seine Eigene Meinung bilden kann.

        QuerDenken ein Trojanisches Pferd ?
        Geld genug haben sie ja.

      • Werter Lilith126 und liebe Nena,
        Fuellmich, (verwirrender Name) hat klar und deutlich gesagt, daß
        es sich nun eindeutig herausstellen wird, wie es um die Rechtsstaatlichkeit in unserem Land bestellt ist.
        Und dann, so denke ich, wird die Sammelklage keine Rechtswege mehr berücksichtigen müssen, weil es keine gibt.
        Dann wird und muß anders vorgegangen werden.
        Abwarten.

      • @ lilith126
        Zitat: „QuerDenken ein Trojanisches Pferd ?“
        Bemerkung: Ich denke Nein. Leider hat dieses Pferd das aussieht wie ein Einhorn unter dem Regenbogen aber zu viele Blaue Augen aus denen es nicht genau erkennen kann wo der bunte Jurassic Park aufhört und die wirkliche Realität anfängt! Und diese Realität ist längst brutal da hilft auch kein Hara Krischna und kein Tschakka.> Du schaffst es <…. Ich schick Dir meine Engel…
        https://www.youtube.com/watch?v=2WRnkdKa0Hc

        mein Rezept —> Auf die Strasse …. 1-bis 5 Millionen Menschen…aber ohne Merkel und Ihrer Schergen zu fragen: „darf ich das?“!

  32. Corona-Schulden des Staates erreichen 650 Milliarden Euro

    Noch nie seit 1945 habe der Staat so viel Geld in so kurzer Zeit für ein Ziel ausgegeben wie in der Corona-Pandemie.

    https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Forscher-Corona-Schulden-des-Staates-erreichen-650-Milliarden-Euro.html

    Leider gehen sie nicht naher auf das angesprochene «Ziel» ein. Ich würde ganz gerne wissen, was das besagte «Ziel» wäre.

    Hat die Gottkönigin in Berlin sich dazu schon geäußert? Oder ist sie immer noch bei ihrer persönlichen Lockdown-Friseurin?

  33. Berichte von „Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung“:

    „Ich bin seit 1976 in der Krankenpflege tätig, jedoch seit 1988 hinterfrage ich alles stark und konnte feststellen das das ganze Medizinsystem auf Hypothesen aufgebaut ist.
    Vielleicht 30% davon stimmen. Die jungen Ärzte die ausgebildet werden, sind gehirngewaschen und führen wie aufgedrehte Maschinen, ohne je zu hinterfragen, ihre oft sinnfreien Maßnahmen durch. Den Blick für den Menschen (wie das die alten Hausärzte hatten) hat fast keiner mehr. Ohne die ganzen Daten (Blutwerte, CT, MRT ect) sind sie völlig hilflos. Sie sehen nicht das mancher Mensch mit einem HB von 6 noch gut klar kommt und ein anderer bei 9 fast kaputt geht = sie haben gar keinen Blick mehr auf das Wahre. Früher konnte ein Hausarzt ne Lungenentzündung durch abhören und klinisch feststellen. Heute geht’s nur mit zig Untersuchungen. Ist klar das solche indoktrinierten Menschen gierig nach ner Impfung greifen. Man kann eigentlich nur zu einem Arzt gehen der eine alternative Zusatzausbildung hat, denn bei demjenigen funktionieren noch ein paar brach liegende Hirnareale.“

    https://t.me/s/pflegeinder_c_krise

    • Das kann man so pauschal nicht sagen. Die Ärzte mit Kassenzulassung arbeiten nach dem Standard of Care, quasi mit Handschellen. Da nützt eine alternative Zusatzausbildung wenig.
      Und selbst diejenigen Ärzte, die ihre Kassenzulassung abgegeben haben, sind genauso gehirngewaschen wie ihre Kollegen. Kaum ein Arzt kennt den Flexner-Report, die Pockenimpfung stellt sich ganz anders dar wie in den Lehrbüchern beschrieben (siehe Dr. Eleanor McBean „Die Giftspritze“), die sogenannte spanische Grippe war nicht ansteckend wie Versuche in den USA durch Ärzte feststellten, die Keimtheorie ist falsch und so könnte ich weitermachen.

      Man kann durchaus die Frage stellen ob Ärzte (nicht alle) eine Bedrohung für die Menschheit darstellt, da jene sehr eng mit der Pharma/Impfmafia verbunden sind.

    • Werter Zaungast,
      jedes Kräuterweible, sagt man so, ist nicht herabsetzend, versteht mehr von Heilung als diese „Pharmaziegebildeten.“
      Es ist nur von Vorteil wenn man einen Hausarzt hat, der zusätzlich in Naturheilkunde ausgebildet ist. Zudem schadet es nicht, wenn man sich selbst auch damit befaßt. Der Kochtopf der Mutter ist hierzu schon der Anfang.

  34. Das Verbrechen muss nochmals verdeutlicht werden: 

    Während in Amerika inzwischen vor Angst jammernde, schreiende und weinende behinderte Leute, mitten auf der Straße zur Zwangsimpfung in den Klammergriff genommen werden, (um die nutzlosen Esser zu beseitigen) fabuliert Kanzlerin Merkel im Rahmen ihrer Machtbestrebungen theatralisch von einer herbeigetesteten Pandemie, deren dritte Welle unser Land so dermaßen fest im Griff habe, dass noch stringenter und konsequenter durchgegriffen werden müsse, um weitere freiheitsberaubende Drangsalierungen gegen das Volk zu rechtfertigen, obwohl die Infektionssterblichkeit weltweit nur bei etwa 0,15 Prozent liegt, wie der Medizin-Wissenschaftler und Stanford-Professor John Ioannidis erneut feststellt. 

    Demnach gibt es keine außerordentlich bedrohliche Gefahr und somit auch keinen überzeugenden Anlass, um das Volk unter drakonischen Strafandrohungen weiterhin mit irgendwelchen Wellenbrecher-Lockdowns, Ausgangssperren, Quarantäne, Kontaktverboten, Kinderisolation, Altenseparation, Maskenfolter, Test- oder Impfzwang und der vernichtenden Lahmlegung wirtschaftlicher Betriebe, bis in den Ruin hinein zu zermürben. 

    Derweil braust heute bereits zum dritten Mal, wie zur Zeit fast täglich, der Rettungsdienst mit Blaulicht und Sierene durch unseren kleinen, einst ruhigen Ort, obwohl derartiges früher eher selten vorkam. Hierbei entsteht der Eindruck, die fahren zu gar keinem Rettungseinsatz, sondern die fahren ohne tatsächlichen Grund, zur bewussten Verunsicherung der Bevölkerung spektakulär mit Blaulicht und Sierene durch den Ort. Könnte in diesem Zeitalter der großen Inszenierungen, Täuschungen und Lügen doch sein, oder?

      • Die Karikatur über Vielfraße u. mahnenden Öko-Indianern kann nur von Rot-Grünen sein, die die Menschheit zum Veganismus oder zum Käfer- u. Madenfressen verdonnern möchte, ggf. aber auch zu Pharmaprodukten: „Friß tägl. dreimal unsere Superpille u. du bist ganzheitlich gesund ernährt!“ Cui bono, wenn solche Bilder, Zahlen u. Behauptungen verbreitet werden? Immer skeptisch bleiben, wenn eine alte Sau erneut durchs weltweite Dorf getrieben wird! Die Überernährung des Westens u. die Unterernährung Asiens u. Afrika stimmt einfach nicht so pauschal, wie getan wird…

      • Werter lilith126
        und warum werden so viele Amerikaner so fett und wenn heute unsere jungen Leute ein Semester in den USA absolvieren warnt man sie davor, ebenfalls so fett zu werden?
        Weil es überwiegend nur Fertigprodukte gibt. Gezuckert, Glutamate, als Geschmacksverstärker und alles was ungesund ist. Der fröhliche Selbstmord ist dabei schon vorprogrammiert.
        Überhaupt fällt einem auch bei uns immer wieder auf – entweder zu mager, oder zu dick.
        Es fehlt halt überall an allen Ecken und Enden an einem gesunden Mittelmaß.

      • Gibt es im Handel in Merkills Folterparadies ein einziges Produkt – von Gebäck bis Bratheringe – ohne giftige Zusätze und Zucker (Süßungsmittel) in vielfältigen Deklarationen? Und immer hübsch im Niedrigpreissegment. Z. B. Salz für 19 Cent mit dem Rattengift Flour/Flourid und Jod (Industrieabfall), muß einfach gut sein. Dürfte es sonst verkauft werden?

        Abwarten, wenn es Berechtigungsscheine für Nahrungsmittel (Füllstoffe) gibt … Mit noch mehr Giftstöffchen. Natürlich nur für kontrollierte Berechtigte, also Geimpfte.

      • Werter Phrasenmäher,
        teils haben Sie Recht. Aber nur teils. Denn wir können noch regional einkaufen und Fertigprodukte meiden. Während es in Golden Amerika schwierig damit ist. So viele Übergewichtige wie in Amerika haben wir bei uns noch nicht.
        Es ist bekannt, daß man nach einem längeren Aufenthalt dort, locker 5- 6 kg mehr auf den Rippen hat.
        Gerade Ketchup, enthält Zucker in rauhen Mengen und war bei uns früher nicht bekannt, was man ja schon am Namen ersehen kann.

      • KetchUP macht krank und schlägt aufs GeHirn.
        Alles so gewollt, die AusErwählten essen kein KetchUP, keinen GenFraß
        und trinken keine Zucker-SäurePisse.
        —————————
        Nanotechnologie: Umweltschützer warnen vor Nano-Invasion …
        https://www.spiegel.de › Wissenschaft › Mensch
        11.03.2008 — Beispiel Ketchup: Als einen Hersteller von Nano-Siliziumdioxid, das als Fließhilfe für die oft störrische Tomatenpampe angepriesen wird, gibt …
        ——————
        Nanotechnik und Tomatenketchup – WELT
        h ttps://www.welt.de › Welt Print › Wissen
        04.10.2010 — Nanotechnologie im Essen: Der Ketchup werde mit Nanopartikeln durchsetzt, die die Masse besser gleiten lassen – so wird zumindest häufig …

        iCH kannte mal einen AmerikaUrlauber, der sagte nach seiner Reise
        „Ich habe noch Niemals so viele Dicke/Fette gesehen wie in den U$A“
        er machte eine RundReise vor vielen Jahren.

      • So weit richtig. Aber auch in Amerika gibts Boden zum Anbauen; viel mehr als in der überfüllten Sardinenbüchse Alliiertes Kontrollgebiet. Dort gibts auch Leute die den Boden beackern.
        Um die bei Interesse zu finden, müßte die Hypnosekiste ausgeschaltet werden, sich informieren und hingehen. Da gehts schon los …

        Die Amis sind ja nicht unbedingt die hellsten Kerzen auf der Torte. Wer ist die größte Bevölkerungsgruppe in Amerika?
        Wenns schmeckt, wird der Füllstoff reingestopft, egal was drin ist. Sonst müßten sie ja lesen, und schlimmer noch: verstehen.
        Ist der Eimer voll mit Verpackungsmüll, wird schon mal mit dem Jeep oder ähnlichem (+/- 150 m), vom Carport rückwärts zum Container zwecks entsorgen gefahren.
        Selbst gesehen, nicht per Kamera.

        Die Mehrheit ist stinkfaul, was Bewegung betrifft. Das dürfte ein mindestens ebenso großes Problem sein wie der Fraß. Beides zusammen ist das Rundum-Paket.

        Falls nicht schon im Ansatz geschehen, steht den Amerikanern – lt. meiner Kristallkugel – noch einiges bevor. Die üblichen Raubritter werden die Pensionsplans kassieren. Rente gibts dort ja nicht. Andererseits: wenn keine Rentenzahlung mehr erfolgt, sehen die Deutschen auch „alt“ aus.
        https://www.usatipps.de/tipps/bevoelkerung/rentensystem/
        http://www.ralfhascher.de/wp-content/uploads/2014/08/Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Der-bedrohte-Frieden.pdf

    • Völlig egal, was Merkel & Co. veranstalten. Das bringt DEUTSCH – vom Denken noch ganz abgesehen – weder in Wallung noch auf die Straße. Warum? Wozu?
      Erst wenn das gemütliche Ficken von der schweren Arbeit der Suche nach Essen unterbrochen werden muß, werden DEUTSCH recht extrem sauer.

  35. Virus-„Logik“

    „Die Maskenpflicht in Göttingen wurde mit Blick auf die milderen(?) Temperaturen und den späteren Sonnenuntergang angepasst. Aktuell gilt in der Stadt Göttingen montags bis samstags von 8 bis 21 Uhr Maskenpflicht im Bereich der Innenstadt innerhalb und auf der Wallanlage einschließlich des Albani-Parkplatzes“

  36. Die merkelhörigen Impflinge müssen sich
    im Herbst 2021 erneut gegen Corona impfen
    lassen, evtl. im Frühjahr 2022 wieder usw.
    Jedesmal auf einen Termin hoffen. Dann ist die
    bisherige Impfung, also die von Frühjahr 2021
    längst abgelaufen. Stichwort: Mutationen.
    Der Impfpaß ist somit nicht mehr aktuell u.
    bringt keine Vorteile mehr. – Was bin ich unchristl.
    schadenfroh.

    ORAKELOGE DROSTEN
    Auch über eine neue Corona-Mutation in Indien sprach der Virologe. Für Drosten jedoch kein Grund zur Beunruhigung. Die jetzigen Impfstoffe könnten an die sogenannten Immun-Escape-Varianten angepasst werden. Mit einem leichten „Impfstoff-Update“ könnten die Hersteller wahrscheinlich dieser und anderen Varianten auf der Welt mit wenig Aufwand etwas entgegensetzen. Die aktuellen Impfstoffe wirkten im Labor auch nicht so gut gegen die südafrikanische und die brasilianische Mutante… Ich rechne damit, dass wir wahrscheinlich so ab Herbst schon die ersten zugelassenen Update-Impfstoffe haben.“…
    https://www.morgenpost.de/vermischtes/article231929905/Drosten-Mutation-Impfstoff-Wirkung-Lockdown-Corona.html

    DRITTE CORONA-IMPFUNG: Im Herbst – Briten sollen
    Booster-Impfungen gegen Mutationen bekommen
    WELT Nachrichtensender –

    Die britische Regierung will ab September die ersten Corona-Impfungen auffrischen lassen. Die Mittel gegen neue Varianten sollten Menschen über 70, Ärztinnen, Krankenpflegern und Menschen mit Vorerkrankungen verabreicht werden, sagte der für die (brit.) Impfkampagne zuständige (islamische) Staatssekretär (kurdischer Iraker) Nadhim Zahawi* der Zeitung «Daily Telegraph». Die Regierung recht mit bis zu acht Impfvarianten im Herbst.
    https://www.youtube.com/watch?v=Mqhc2f6feBc
    (Videolänge 46 Sek.)

    ++++++++++++++++++

    *KURDE Nadhim Zahawi (arabisch ::: geboren am 2. Juni 1967) ist ein in Irak geborener britischer Politiker, der seit 2019 als parlamentarischer Staatssekretär für Wirtschaft und Industrie und seitdem als parlamentarischer Staatssekretär für den Einsatz von COVID-19-Impfstoffen tätig ist 2020. Ein Mitglied der Konservativen Partei, er war Mitglied des Parlaments (MP) für Stratford-on-Avon seit 2010.

    Der in Bagdad geborene Zahawi war Mitbegründer des internationalen internetbasierten Marktforschungsunternehmens YouGov, dessen Geschäftsführer er bis Februar 2010 und bis Januar 2018 Chief Strategy Officer von Gulf Keystone Petroleum war.

    Nach dem Rücktritt des früheren konservativen Abgeordneten John Maples wurde er bei den Parlamentswahlen 2010 für Stratford-upon-Avon gewählt. Zahawi trat der Regierung von Theresa May als Ministerin für Kinder und Familien bei einer Umbildung im Januar 2018 bei.

    Im Juli 2019 wurde er unter der Leitung von Boris Johnson zum Industrieminister im Ministerium für Wirtschaft, Energie und Industriestrategie ernannt, und im November 2020 erhielt er als Minister für COVID- die zusätzliche Verantwortung für das COVID-19-Impfprogramm. 19 Impfstoffeinsatz im Ministerium für Gesundheit und Soziales…
    https://de.qaz.wiki/wiki/Nadhim_Zahawi

  37. „…Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen.
    Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird.

    Die Selektion der Idioten erledigt sich dann von selbst: Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.”

    Diese Aussage des Ex Beraters von dem französischen Präsidenten Mitterand ist ja wohl felsenfest dokumentiert und kann nicht mehr wegdiskutiert werden!

    Das war also 1981, vor exakt 40 Jahren!

    Damit ist die Beweiskette geschmiedet, daß die „Elite“ nicht nur auf eine solche Pandemie gewartet hat, sondern gezielt auf diese hingearbeitet und geforscht hat absolut unwiderlegbar bewiesen!

    Diese Pandemie ist eine Plandemie und schon seit langem geplant worden!

    Mit diesen Beweismitteln kann man diese gesamte „Elite“ zum Tode verurteilen!

    lg.

  38. Der autoritäre Vater Staat überwacht u. bestraft seine Kinder, äh Bürger:

    Polizei in Großstädten sieht sich für Ausgangssperren gerüstet

    • 13. April 2021 |

    :::Wenn die Temperaturen stiegen, hielten sich Menschen vermehrt im Freien auf, so Stephan Widmann, Sprecher der Stuttgarter Polizei.

    „Diese Leute würden wir natürlich vorrangig überwachen“, sagte er und beschrieb eine mögliche Kontrolle: „Wir schauen: Wer ist berechtigt unterwegs und wer nicht. Dementsprechend wird das dann auch sanktioniert.“::: Man müsse „schlüssig erklären können“, weshalb man auf den Straßen unterwegs sei:::
    https://www.mmnews.de/politik/163051-polizei-in-grossstaedten-sieht-sich-fuer-ausgangssperren-geruestet

  39. Notruf der Rechtsanwältin Beate Bahner zum Infektionsschutzgesetz

    Rechtsanwältin Beate Bahner veröffentlichte jetzt auf Telegram einen Notruf hinsichtlich der geplanten Erweiterung des Infektionsschutzgesetzes. Die Abstimmung hierzu soll in dieser Woche erfolgen.
    ..
    Bahner schreibt, dass der neue geplante § 28b Infektionsschutzgesetz die Etablierung von Dauerlockdown, Dauerschließungen, Dauerausgangssperre und Dauerkontaktverbot darstelle. 
    ..
    Es handelt sich nicht nur um die Etablierung eines permanenten Ausnahmezustands,
    ..
    die Regelungen der §§ 28a und b IfSG gehen vielmehr weit über das Kriegsrecht der Art. 115a GG ff hinaus.

    ..

    „Alle Bundestagsabgeordneten, die nächste Woche diesem Gesetz zustimmen, machen sich mitschuldig am Straftatbestand des § 7 Völkerstrafgesetzbuch „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“:
    (1) Wer im Rahmen eines ausgedehnten oder systematischen Angriffs gegen eine Zivilbevölkerung
    2. in der Absicht, eine Bevölkerung ganz oder teilweise zu zerstören, diese oder Teile hiervon unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen, … wird in den Fällen der Nummern 1 und 2 mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

    Irgendwann wird abgerechnet. Nach allen Terrorsystemen wurde abgerechnet. Die Abgeordneten und Politiker, die hier mitspielen und die völlige Beseitigung der Grundrechte und des demokratischen Staatssystems mittragen, sollen wissen, was sie 83 Millionen Menschen bewusst und sehenden Auges antun. Warum sie dies tun, werden wir herausfinden. Gesundheit und Wohlergehen der Bevölkerung ist jedenfalls nicht ihre Motivation. Wir werden es herausfinden. Irgendwann wird abgerechnet.“

    z.B.:

    Ausgangssperre von 21.00 Uhr bis 5.00 Uhr morgens.

    Bei nicht beachten, drohen Bußgelder bie zu 25.000 Euro oder Haft!

    Bitte unbedingt hier über diesen Link, das Video von RA Beate Bahner, ansehen:



    Hier der Link zum ganzen Artikel:

    https://www.journalistenwatch.com/2021/04/13/notruf-rechtsanwaeltin-beate/

    ……………………………..

    Markus Langemann:

    Ich sende Ihnen den Entwurf eines vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite deshalb so spät, weil ich hoffte, er würde sich heute vor 00:00 Uhr noch in Luft auflösen. Leider hoffte ich vergeblich.

    Dieses Land erscheint mir auch morgen in der Früh wieder kafkaesk.

    Ich fürchte, Dieter Hildebrandt hatte verdammt recht:
    „Seit die Zukunft begonnen hat, wird die Gegenwart täglich schlechter.“

    In diesem Sinne, Gute Nacht Deutschland.

    Ihr 

    Markus Langemann

    Die Bundesregierung soll ermächtigt werden:

    In diesem Artikel erhalten Sie die Möglichkeit, sich über den Entwurf eines vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite
    eigenständig zu informieren. Der Bearbeitungsstand des vorliegenden Papiers ist der 13.04.2021 / 8:48 Uhr
    Die Gesetzesänderung wird mit Inzidenzwerten verargumentiert:
    „Es wird eine bundesweit verbindliche Notbremse ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 eingeführt.“
    ..
    Wie kritisch der Inzidenzwert zu betrachten ist, haben wir in unserer vorangegangenen Veröffentlichung überdeutlich gemacht.
    Lesen Sie hierzu das Dossier des Juristen Dr. Axel Pajunk. Im vorliegenden Entwurf lenken Sie bitte Ihren Blick auf die Seite 5 (9)
    ..
    https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2021/04/Inzidenzwert-Der-politische-Irrweg-Stand-9.-April-2021.pdf
    ..
    ..
    „Die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes), der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) werden eingeschränkt und können auch durch Rechtsverordnungen nach Absatz 6 eingeschränkt werden.“
    ..
    Hier ist ein Grundgesetzt-Dammbruch in Vorbereitung. Die Planung auf offner Bühne, müsste jeden Demokraten hyperventilierten lassen. 
    Schon in der Grundschule lernen die Kinder: „Schau genau!“ Es wäre in diesen Tagen dringend jedem Bundesbürger geboten, sich an diesen Merksatz zu halten.
    ..
    Das Dokument können Sie hier komplett einsehen:
    ..
    https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2021/04/Entwurf-Formulierungshilfe-4.-IfSG.pdf

    Hier der Link zur Seite von Markus Langemann:

    https://mailchi.mp/clubderklarenworte.de/stop?e=5e4a9d6444

  40. Mal schriftlich bei den RKI-Experten anfragen, wie und womit die nachweislich den Kronen-Virus „ausfindig“ machen. Vielleicht kriegen Sie ja eine Antwort.
    Lat. Corona = Krone. dummDEUTSCH hängen sich die ins Gesicht.

  41. Erinnere –
    wie war es damals als die angeblich minderjährigen schutzbedürftigen Invasoren kamen?
    „Röntgen von Asylbewerbern zur Atersfeststellung ist ein zu großer Eingriff in die körperliche Unversehrheit.“
    F.U. Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer

    während eine „Mordimpfung“ hat sich ja herausgestellt zur Pflicht „entwickelt“ wird- wie damals bei der Masernimpfung bei Kindern.
    „Impfpflicht unter Androhung einer Geldstrafe halte ich für einen wichtigen Schritt.“
    Franz Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer –
    so eine Unperson gehört sofort hinter Gitter
    https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2021/04/tgqCm3_yC9U.jpg

  42. Jetzt kommt doch endlich einmal eine“ freudige“ Nachricht für alle die immer noch auf die „rettende“ Impfung warten –
    Coronavirus- Impftempo steigt in ganz Europa – Deutschland bei Zahl der tgl. Impfungen nun weit vorne –
    letzte Warnung – Artikel bitte genau lesen und denken-
    „Deutschland profitiert davon, daß es Impfdosen aufgekauft hat, die andere EU-STaaten im Sommer 2020 nicht haben wollten“
    Zufügung von mir- es werden noch weitere aufgekauft werden, weil es noch Staaten gibt, die solche Impfstoffe ihrem Volk nicht mehr zumuten wollen

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/coronavirus-impftempo-steigt-in-ganz-europa-deutschland-bei-zahl-der-t%C3%A4glichen-impfungen-nun-weit-vorne/ar-BB1fzO18?ocid=msedgntp

  43. OT oder nicht OT
    Nun reicht es sogar langsam dem Mainstream!?
    Jetzt gibts bereits vom „WestRundfunk“ ein Corona Lexikon von A-Z für „Dummies geimpfte und nichtgeimpfte und besonders gescheite Pharmacie Diplomingenieure“ -zum „Nachschlagen“ .–>

    inklusive zusätzl.eine neue Wortschöpfung: „Bundesnotbremse“
    was diese bedeutet —-> ab 3.45 Min.
    gestern 13.4.21 veröffentlicht

    Wahnsinn was da im täglichen Handling alles aufgezählt und ans Tageslicht kommt —>

  44. in Ergänzung meines Kom..und Infos von 8.20 Uhr (das Video wurde offenbar schon mal zensiert.)
    Gunnar Kaiser – Sehe ich das richtig….„wir leben in einem Land……. !“

    es wird gelogen und gebogen zum Wohle des Merkelsystems
    und keiner merkts was wir verlieren ….!

  45. Sucharit Bhakdi legt mit neuem Buch nach: Geimpfte sind Teil eines „riesigen Experiments“

    wie sich das immer deutlicher zeigt, im Killygates Plot

  46. Gestern und heute verbrachte ich mehrere Stunden damit, ganz tief in den Kaninchenbau von Jacques Attali hineinzukriechen. Es ist verdammt eng dort und stinkt erbärmlich, weil so viel Müll die Gänge verstopft!!! Er ist ein Messie!
    https://www.dz-g.ru/Die-Teufel-sind-mitten-unter-uns_Jacques-Attali-und-Euthanasie

    12. April 2021 | Überarbeitete und korrigierte Ausgabe

    Zur Information und als Antwort auf diejenigen, die sich wundern, gab es eine zweite Auflage des Buches von Michel Salomon, die um die störendsten Elemente bereinigt wurde. Die in diesem Beitrag zitierten Bemerkungen, die dem Wohltäter der Menschheit Attali zugeschrieben werden, erscheinen nicht mehr in der Neuauflage des Buches, das seltsamerweise „unauffindbar“ geworden ist.

  47. Einerseits wird gesagt, ein «Lockdown» koste 4 Mrd. Euro. pro Woche.

    In knapp 14 Monaten sind auf Bundesebene aber 650 Milliarden Euro Schaden angerichtet worden.

    Das wären aber über 10 Mrd. Euro pro Woche.

    Aber da haben wir die 750 Mrd Euro, die die EU (hauptsächlich Deutschland) an die EU verschenken will.

    Nachdem die Briten raus sind, trägt Deutschland sicher 40%, also weitere 300 Mrd. Euro.

    Da summiert sich die Zahl bisher auf fast eine Billion Euro. Und das ist nur auf Bundesebene. Das Jahr ist nicht zu Ende und der Ausfall diese Politik dürften Deutschland die nächsten 10 Jahren beschäftigen.

    Bleiben wir bei einer Billion Euro. Das sind dann nicht Kosten der sogenannten «Corona-Politik» pro Woche, i.H.v. 4 Mrd. Euro, sondern vielmehr 17 Mrd. Euro.

    Und die Begründung lautet, lapidar

    das Gesundheitssystem vor dem Kollaps zu schützen.

    Es gibt locker 6 Millionen Arbeitslosen und weitere Millionen Kurzarbeiter.

    Es gibt bekanntlich so viele NGOs und Teddybärwerfer um Millionen illegalen Migranten nach Deutschland zu schleusen.

    Eine alternative Strategie wäre einige dieser Arbeitslosen und Teddybärwerfer als Pflegepersonal auszubilden.

    Und die Intensivbetten (welche trotz Lügenpresse heute schon alles anders als ein rares Gut sind) zu kaufen.

    Dieser Strategiewechsel würde zu der Wiederherstellung aller verfassungswidrig-gestohlenen Grundrechten gewährleisten.

    Und, ich bin zwar kein Gesundheitsexperte , aber ich vermute, dieser Strategiewechsel würde wesentlich weniger kosten als 17 Mrd. Euro. im Monat und den Entzug aller Grundfreiheiten.

    Oder verfolgt die Merkel-Regierung vielleicht doch lieber eine andere, eine eigene, eine geheime Agenda?

  48. Dise Info hatte ich heute Nacht schon einmal eingestellt,
    kann sie aber nicht mehr finden.
    Wurde wahrscheinlich versehentlich gelöscht!
    .
    .
    Notruf der Rechtsanwältin Beate Bahner zum Infektionsschutzgesetz.
    Rechtsanwältin Beate Bahner veröffentlichte jetzt auf Telegram einen Notruf hinsichtlich der geplanten Erweiterung des Infektionsschutzgesetzes.
    .
    Die Abstimmung hierzu soll in dieser Woche erfolgen. Bahner schreibt, dass der neue geplante § 28b Infektionsschutzgesetz die Etablierung von Dauerlockdown, Dauerschließungen, Dauerausgangssperre und Dauerkontaktverbot darstelle.
    .
    Es handelt sich nicht nur um:

    die Etablierung eines permanenten Ausnahmezustands,
    die Regelungen der §§ 28a und b IfSG gehen vielmehr weit über das Kriegsrecht der Art. 115a GG ff hinaus.

    „Alle Bundestagsabgeordneten, die nächste Woche diesem Gesetz zustimmen, machen sich mitschuldig am Straftatbestand des § 7 Völkerstrafgesetzbuch „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“:
    (1) Wer im Rahmen eines ausgedehnten oder systematischen Angriffs gegen eine Zivilbevölkerung
    2. in der Absicht, eine Bevölkerung ganz oder teilweise zu zerstören, diese oder Teile hiervon unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen, … wird in den Fällen der Nummern 1 und 2 mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

    Irgendwann wird abgerechnet. Nach allen Terrorsystemen wurde abgerechnet. Die Abgeordneten und Politiker, die hier mitspielen und die völlige Beseitigung der Grundrechte und des demokratischen Staatssystems mittragen, sollen wissen, was sie 83 Millionen Menschen bewusst und sehenden Auges antun. Warum sie dies tun, werden wir herausfinden. Gesundheit und Wohlergehen der Bevölkerung ist jedenfalls nicht ihre Motivation. Wir werden es herausfinden. Irgendwann wird abgerechnet.“

    Hier zum Video:



    Hier zum gesamten Artikel:

    https://www.journalistenwatch.com/2021/04/13/notruf-rechtsanwaeltin-beate/

  49. TEST-TERROR

    Jeder, der sich testen läßt, ist ein Saboteur an der freien Wirtschaft.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Julian Marius Plutz, Gastautor / 14.04.2021 / 06:10 /

    Wirtschaft: Der Test gibt uns den Rest

    (:::)

    Man muß dem Wirtschaftsminister Altmaier doch tatsächlich dankbar sein, daß er wenigstens die Dokumentationspflicht der Tests abwenden konnte. Das hieße dann für meine Niederlassung (ich arbeite für eine Personaldienstleistungsfirma): Jeder Mitarbeiter müßte einmal in der Woche zu uns kommen und per Unterschrift bestätigen, daß ihm ein Test angeboten wurde. Bei rund 100 Mitarbeitern können Sie sich vorstellen, wie hoch der bürokratische Akt ist. Nebenbei bemerkt: Ist es nicht Ziel der Politik, Kontakte zu minimieren? Stay at home?…

    Eine digitale oder postalische Lösung würde einen solchen Aufwand nach sich ziehen, der kein Ende haben würde. Mehr als 50 Prozent unserer Zeit verschwenden wir an staatliche Vorgaben. Ich dachte, seit der Datenschutzgrundverordnung könne nichts mehr kommen. Aber Corona belehrte mich eines besseren. Und das Schlimme: Jedes Gesetz, jede Verordnung bleibt. Bürokratie wird nie abgebaut. Nirgends. Die Höhe der Strafe für Unternehmen, einem Mitarbeiter einen Test zu verweigern, liegt bei bis zu 30.000 Euro…

    Die Regierung wird zum Problem
    Nun folgt die Testpflicht. Der nächste Schritt ist die Dokumentationspflicht. Das wäre dann die einhunderterste Unterschrift. Und die einhundertzweite und -dritte. Jede Woche, bis der Mitarbeiter ausscheidet. Oder bis wir dicht machen. 
    Ich habe die Hoffnung realitätsnaher Politik längst aufgegeben. Von einem Arbeitsminister*, der nichts anderes kennt als Parteiarbeit, ist das nicht zu erwarten.

    Diese Regierung ist in Sphären unterwegs, die mit der Realität nichts zu tun haben. Die Testpflicht ist nur ein Detail. Ein winziger Nagel auf den Sargdeckel. Das Schreddern der Unternehmen ist im vollen Gange. Und die Politiker können sich auf die Schulter klopfen, weil sie glauben, etwas für die Menschen getan zu haben. Dabei ist die Regierung nicht Teil der Lösung. Sie ist das Problem.
    https://www.achgut.com/artikel/wirtschaft_der_test_gibt_uns_den_rest

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    *Arbeitsminister Heil: Aufwand für Corona-Tests in Unternehmen ist verhältnismäßighttps://www.rnd.de/politik/corona-tests-in-unternehmen-aufwand-ist-laut-arbeitsminister-heil-verhaltnismassig-HGQKHCGUDF3D3DTMBDZIBTVT4M.html
    Wenn es SPD-Heil sagt, muß es ja stimmen, gell!

  50. Ich gehe davon aus, dass die Chefs Mächtiger Länder wie Putin in Russland usw.genau wissen, dass die Corona-Impfung eine Bio-Waffe zur Reduzierung der Menschen ist.Sind die Großmächte damit einverstanden oder sogar Befürworter des Massensterben und deswegen nichts gegen diese Euthanasie machen?

  51. TOP
    selbst die BILD- der um sich beissende MSM Hofhund der Merkel- und ihren Verbrechern bekommt nun langsam die Psycho Krise –
    –> selbst schuld !

    Headline heute
    „Es wird langsam unheimlich in Deutschland.“
    Text /Kopie: “ Mit bürokratischer Kälte bestimmt die Politik, wann wir wen treffen dürfen, wann wir wohin verreisen können. Jetzt will der Staat uns vorschreiben, wann wir überhaupt noch vor die Tür gehen dürfen.
    Unheimlich ist nicht nur die Übergriffigkeit, sondern auch der arrogante Tonfall der Politik.
    „Ich war noch nie um 21 Uhr joggen“, so kommentierte der CDU-Abgeordnete Johannes Steiniger zustimmend die Ausgangssperren. Die Ablehnung der Ausgehverbote „muss mir mal jemand begründen“, erklärte Grünen-Politiker Jürgen Trittin.
    Nein. Kein Bürger muss dem Staat begründen, warum er abends an die frische Luft will. Umgekehrt muss der Staat begründen, was genau die nächtliche Ausgangssperre bringen soll.
    Unheimlich ist auch die Logik, mit der unser Staat in der Krise agiert. Schnell und entschlossen beim Verbieten, zögerlich und inkonsequent bei der Rückgabe unserer Freiheiten.
    Es ist auch diese freiheitsfeindliche Haltung der Politik, die die Bürger seit Monaten frustriert und uns im Kampf gegen Corona zurückwirft.
    Rechte sind keine Geschenke des Staates an seine Bürger.

    Hallo BILD… wieso jetzt erst bemerkt und morgen wird wieder gegen die Kritiker die das Gleiche schon längst sagten, gehetzt.
    Die aktuell gestartete Mainstream Journalismus Aktion für die „Wahrheit“ an der auch die BILD,Spiegel,Stern& Konsorten beteiligt ist, könnt Ihr Euch sparen. Ihr Heuchelt herum wie gedruckt, selbst wenn Ihr auch mal selten die Wahrheit sagt.

    https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/ausgangssperren-grundrechte-sind-keine-geschenke-kommentar-76045006.bild.html

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik/corona-unions-abgeordnete-gegen-merkel-wir-sagen-nein-zur-ausgangssperre-76056862,view=conversionToLogin.bild.html

    Wann sprengt sich dieses perfide System endlich selbst in die Luft? !

    • “Es wird langsam unheimlich in Deutschland.”

      Ja für euch wird es bestimmt bald sehr unheimlich werden. Ihr werdet mit eurem schlimmsten Albtraum konfrontiert werden.

  52. Was ist das hier überhaupt?

    ===============

    Reinkopiert

    adeptos
    13. April 2021 um 19:32

    der SCHWANZLUTSCHENDE ARSCHGEFICKTE @SKEPTIKER IST JETZT AUF DEM MANNHEIMER BLOG ALS —–„ZYNIKER“ UNTERWEGS !!!

    ER IST HALT NICHT DER INTELLIGENTESTE !
    Zyniker Reply to Verismo

    13. April 2021 04:55

    Warum hat sie sich eigentlich nicht gleich das Gehirn entfernen lassen?
    Ich frag ja bloß!

    Zyniker Reply to Wolfgang
    13. April 2021 12:33

    Sie sind ein hervorragendes Sprachrohr für unsere Widersacher.
    Respekt, sagt der Bayer!

    Können Sie dem Typen auch das Maul stopfte?
    Das wäre sicherlich das Beste!
    Diese hier – ein äusserst SAUDUMMES LÄSTERMAUL !!!
    Mona Lisa Reply to griepswoolder

    13. April 2021 06:31

    Genau so müsste man es deuten, wenn man den Christen Worten glaubt.
    Alle Religionen sind Gehirnwäschen, aber die der Christen macht besonders rein und sauber. Sie lässt von ihnen nichts mehr übrig. Ein Persil-Glaube !

    Solche fanatischen, exzentrischen Masochisten brauchen wirklich nicht über andere Religionen spotten.
    Während andere eine Belohnung oder ein neues Leben erwarten dürfen, brüstet sich der Christ mit seiner vollständigen Selbstauflösung in Gott.
    Bekloppter geht es nicht. (Zitatende dieser Schlampe)
    Bekloppt bist DU selber- Du Dummes Schandmaul !!!….sitzt den ganzen tag am PC und lässt ihren DRECK aus der SEELE ins Netz fliessen diese ALTE SCHLAMPE !!!

    ===============

    Quelle:

    Das Ende der Freiheit! Oder wie wir mit Corona belogen werden! | Morbus ignorantia – Krankheit Unwissen

    Gruß Skeptiker

  53. DAS WIRD JETZT ECHT ÜBEL! Es gibt immer einen Zeitpunkt geben, an dem es zu Spät ist! Merkel erhebt sich gerade mit Hilfe ihrer Kampftruppen (Polizei und Bundeswehr) zur neuen Mao, Hitler, Stalin, Honecker,….Nachfolgerin!!! Merkel begräbt die Demokratie, und begeht Massenmord!

    Es gibt Wetten hier, dass es keine neuen Wahlen geben wird! Merkel wird mittels Notstands Gesetzen einfach weiter machen!
    Die ist nur mit einem gezieltem Kopfschuss zu stoppen!

  54. Das neue Infektionsschutzgesetz

    Die Bundesregierung soll ermächtigt werden.

    In diesem Artikel erhalten Sie die Möglichkeit, sich über den Entwurf eines vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite
    eigenständig zu informieren. Der Bearbeitungsstand des vorliegenden Papiers ist der 13.04.2021 / 8:48 Uhr
    Die Gesetzesänderung wird mit Inzidenzwerten verargumentiert:
    „Es wird eine bundesweit verbindliche Notbremse ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 eingeführt.“

    Wie kritisch der Inzidenzwert zu betrachten ist, haben wir in unserer vorangegangenen Veröffentlichung überdeutlich gemacht. Lesen Sie hierzu das Dossier des Juristen Dr. Axel Pajunk. Im vorliegenden Entwurf lenken Sie bitte Ihren Blick auf die Seite 5 (9)
    „Die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes), der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) werden eingeschränkt und können auch durch Rechtsverordnungen nach Absatz 6 eingeschränkt werden.“

    Hier ist ein Grundgesetzt-Dammbruch in Vorbereitung. Die Planung auf offner Bühne, müsste jeden Demokraten hyperventilierten lassen. 
    Schon in der Grundschule lernen die Kinder: „Schau genau!“ Es wäre in diesen Tagen dringend jedem Bundesbürger geboten, sich an diesen Merksatz zu halten

    Das Dokument können Sie hier komplett einsehen.

    https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2021/04/Entwurf-Formulierungshilfe-4.-IfSG.pdf

    • Liebe Majo,
      es fehlt jeglicher Beweis hierfür.
      Allein die Lügenzeitung selbst ist genügend Beweis. Die Todesanzeigen sind wie stets. Denn die müßten ja bei einer Pandemie seitenweise die Zeitung „einnehmen“.
      Deswegen müssen die Beerdigungsinstitute mit ihren Totengräbern Klartext sprechen. Eine Frau hat einmal gesprochen, daß sich die Särge gestapelt haben weil wegen Corona der Weg zu den Billigkrematorien in der Tschechei geschlossen war.
      Und was sagte man uns – Die Leichen hallen reichen nicht mehr aus – man muß Kühlcontainer auf den Friedhöfen bereitstellen.
      Wenn die da unten aufhören mitzulügen- dann bleiben die da oben auf ihren Lügen sitzen.
      Eine Lüge, wie in diesem Szenario- die sich in einem Lügenmeer versponnen hat-
      kann nur die Wahrheit- genau von denen, die darum wissen- die an den Stellen sitzen- entlarvt werden.
      Hierzu fällt mir der Name Friebel ein. Er ist selbst gegangen, weil er wußte was ihm blüht, nachdem er uns die Wahrheit offeriert hat. Menschen mit Gewissen und das Gewissen kann nicht mehr schweigen bei diesen Impfverbrechen-
      denn es soll ja jeden treffen – diese Leute sind entweder Mitverbrecher oder unsere Helden von morgen.

  55. Waren Sie bei einer angeblichen Impfung von Teilen des Neuvolkes dabei und haben gesehen, was da genau injiziert wurde?

    • Habe ich irgendetwas behauptet?
      Wer mit viel Freizeit würde sich nicht für z. B. ein schickes neues Smartphone, oder was auch immer, mal kurz in eine Schlange einreihen?

      • Das ist ja fast schon so wie bei den Perversen, welche Kinder mit Süßigkeiten locken wollen mitzugehen.

      • „Wer mit viel Freizeit würde sich nicht für z. B. ein schickes neues Smartphone, oder was auch immer, mal kurz in eine Schlange einreihen?“

        Der war gut!! ha ha haaaa

        Funktioniert das auch bei anderen Hinrichtungsarten, also genügend Freizeit vorausgesetzt?

  56. Drosten-Vorgänger richtet sich gegen Regierung
    Der Vorgänger von Drosten, Prof. Dr. Detlev Krüger, hat sich in einem offenen Brief gegen die Corona-Politik der Bundesregierung gestellt. Er war Leiter des Instituts für Virologie, bevor Drosten kam. Gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Stöhr, ehemaligem Leiter des Pandemievorbereitungsprogramms der WHO in Genf, hat Krüger einen offenen Brief verfasst.
    Man kann nur hoffen, daß endlich alle, die beruflich an den leitenden Stellen stehen, in diesem Falle standen, leider wieder a.D., aber die können dennoch überführen, den Ernst der Situtation begreifen und zusammenstehen.
    Die Inzidenzlüge steht doch auf wackligen Beinen und es dürfte doch nicht schwer sein für Fachkräfte diese zu Fall zu bringen.
    Wenn es der Laie schon durchschaut.
    https://www.neopresse.com/gesundheit/drosten-vorgaenger-richtet-sich-gegen-regierung/?source=ENL%20&gesundheits_artikel

  57. Vernünftige Entscheidung-
    Dänemark stellt AstraZeneca Impfstoff dauerhauft ein
    und was ist mit Deutschland? Da wird alles verimpft, Hauptsache es wird geimpft.
    Wie die wirken, was sie bewirken (auch Schaden) es wird auf jeden Fall durchgeimpft bis alle „freiwillig“ geimpft sind und natürlich wer es nicht überlebt hat, hat nichts mit der Impfung zu tun.
    https://politikstube.com/vernuenftige-entscheidung-daenemark-stellt-astrazeneca-impfung-dauerhaft-ein/

  58. CORONA-FURCHT & -FESSELN FÜR IMMER? 🙁

    ES WAR UNS KLAR; viele krit. Mediziner wußten es:

    Nach wochenlanger Angstmache:
    Briten-Mutante nun doch nicht tödlicher 😀
    Neue Forschungsergebnisse

    • Veröffentlicht am 14. April 2021 |

    https://reitschuster.de/post/nach-wochenlanger-angstmache-briten-mutante-nun-doch-nicht-toedlicher/

    NEUE sooo gefährl. CORONA-MUTATION
    Die brasilianische Mutation P.1. ist aus mehreren Gründen gefährlicher als der ursprüngliche Erreger: Zum einen ist die Variante ansteckender als die bisher bekannten. Zum anderen können Covid-19-Patienten nach einer überstandenen Infektion in kurzer Zeit erneut erkranken. Obendrein sollen zugelassene Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 bei dieser Virus-Variante weniger effektiv gegen die Erkrankung wirken…

    Das RKI warnt… 🙂
    https://www.aol.de/brasilianische-mutation-hat-deutschland-erreicht-172621157.html

    ZUKÜNFTIGE ANGSTMACHE: Indische Corona-Mutation 😉
    Das 1,3-Milliarden-Einwohner-Land Indien steuert nach Einschätzung von Experten gerade auf eine neue Corona-Welle zu.

    Sorge bereitet vor allem eine neue Doppel-Mutation des Coronavirus.
    NEU 😛 „Diese scheint ersten Einschätzungen nach ansteckender zu sein als der Urtyp.“

    Experten befürchten, sie könnte resistent gegen die meisten vorhandenen Impfstoffe sein.

    Gefährlicher werde es, wenn das Virus durch die Mutationen infektiöser wird und unserer Immunantwort leichter auszuweichen kann. „Das ist hier der Fall“, erklärt der Mediziner (Christoph Specht) mit Blick auf die indische Variante…
    https://www.rtl.de/cms/indische-mutation-entdeckt-mediziner-schaetzt-gefahr-durch-doppelte-corona-mutation-ein-4730162.html

  59. die uns angelegte moralische Fessel der Importreligion reicht nicht uns zu kuijonieren, er wurde diese Virusfessel erefunden und weltweit implementiert, das dürfte nun zum Erfolg führen…

  60. Warum haben die Eliten (Rockefeller, Bill Gates, Klaus Schwab (WEF), usw. diese Pandemie inszeniert.

    Vor ein Paar Jahren merkten die Eliten, dass sie infolges des immer stärker werdenden Bürgertums (Einzelhandel, Freiberufler, Gastronomen) immer weniger zu Trendsettern & Zielbestimmern der Gesellschaft wurden.

    Es reift der Plan sich ihre Macht wieder zurück zu holen und die Bürger wieder zu Untertanen zu machen.

    Die stets helfenden ALTPARTEI-POLITIKER ließen sich auf den Plan ein, da auch Ihnen die Macht der KLEINEN zu stark wurde !!

    Man muß auch davon ausgehen, dass das Management der großen Firmen in den Plan eingeweiht wurde.

    Sie inszenierten ein Pandemie zur:

    >> Reduzierung der Weltbevölkerung (Lieblingsthema von Bill Gates) durch Impfungen

    >> Die Zielgruppe sollte durch Schließungen in die Pleite getrieben werden.

    >> Masken sind das Symbol der Untertanen, die den Mund halten sollten

    >> Mit den Ausgehverboten & Beschränkungen sollen die Bürger auf die kommende Herrschaft der Eliten vorbereitet werden. 

    >>Wiederherstellung der Herrschaft der Eliten mit Untertanen und dafür Abschaffung der Bürgerrechte.  

    Man kann nur allen Menschen raten sich mit allen rechtlichen Mittel zu wehren, sich NICHT IMPFEN zu lassen und auf KEINEN FALL wieder ALTPARTEIEN zu wählen !!

  61. richtig – deshalb werde ich ab Herbst freiwillig beim Einkauf einen FFP3 Maske tragen. Diese Todesvirusfabriken auf 2 Beinen brauchen mir dann nicht näher kommen. Bisher ohne Maske, dann nicht mehr.

  62. Die Juden sind eben schlau. Die anderen finden sich mit Niedriglohn, Steuern, Gebühren und H4 ab.

  63. CORONA – GESITTETES BENEHMEN

    Du darfst pervers sein in dieser Welt,
    Kiffen u. Faulenzen, wie es dir gefällt.
    Doch du mußt stets Maske tragen,
    Weil dich sonst die Polizisten jagen.

    In u.a. Bielefeld konnte man im März für paar Tage überall frei
    einkaufen. Als am ersten verkaufsoffenen Samstag 13. März 2021
    die Käufermassen herbeiströmten, schrieb das (einst pietistische)
    Westfalen-Blatt: „Bielefelder Einzelhändler erleben ersten
    Einkaufssamstag seit zweitem Lockdown – Kunden kaufen
    meist ‚gezielt und gesittet’…“ – 22.000 Menschen in der Innenstadt

    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/4384675-Bielefelder-Einzelhaendler-erleben-ersten-Einkaufssamstag-seit-zweitem-Lockdown-Kunden-kaufen-meist-gezielt-und-gesittet-Die-stehen-da-alle-unter-Dampf

    ++++++++++++++++++++++++++

    Shoppen ohne Termin: 33.000 Passanten in Bielefeld gezählt…,
    Samstag 20. März 2021, Frühlingsanfang…, für die Bielefelder
    Innenstadt aber noch weniger als an normalen Samstagen vor
    Corona, wo ca 46.000 Menschen in die Stadt strömten. (Radio GT)

    Danach folgt(e) man wieder Laschets bzw. Merkels Daumenschrauben
    für ganz NRW:

    Kultur und Handel mit click & meet geöffnet
    Negatives Testergebnis ist notwendig

    https://www.bielefeld.de/node/8155

    Seit Montag, 12. April, ist es wieder möglich, in Bielefeld mit Terminvereinbarung einzukaufen und Kultureinrichtungen (Museen, Kunstausstellungen, etc.) zu besuchen. Voraussetzung ist ein bestätigter negativer Coronatest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. „Entsprechende Regelungen gibt es bereits in unseren Nachbarkreisen. Ein Einkaufstourismus von und nach Bielefeld ist also nicht zu erwarten“, so Oberbürgermeister (SCHWULI) Pit Clausen (SPD).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pit_Clausen

    Bielefelds OB Clausen „heiratet“ seinen Freund
    „Hochzeit“ im Kapstadt-Urlaub Ende Dezember

    • 20.01.2012 | Stand 21.01.2012, 09:04 Uhr

    https://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/5873845_Bielefelds-Oberbuergermeister-Clausen-heiratet-seinen-Freund.html

  64. Kollateralschäden der Corona-Impfungen: verstörende Erfahrungsberichte –Individuelle Berichte über die Nebenwirkungen der Corona-Impfung 🙁

    https://reitschuster.de/post/kollateralschaeden-der-corona-impfungen-verstoerende-erfahrungsberichte/
    (Anm.: Schaurig!!!)

    Neuer Bericht des Paul-Ehrlich-Instituts: 31.149 Fälle von Impfnebenwirkungen
    Irritierende Informationslücken 😐

    https://reitschuster.de/post/neuer-bericht-des-paul-ehrlich-instituts-31-149-faelle-von-impfnebenwirkungen/
    (Anm.: Schlimm!)

  65. OT…..OT (Entschuldigung!)

    „Warum Deutschland so gehaßt wird“ dazu gibt es einen Artikel auf der Internet-Seite http://www.weltgeschehen.info.
    Das ist die erste Wortmeldung zu diesem Thema außerhalb dieses Blogs, soweit ich das überblicken kann und deswegen möchte ich darauf hinweisen. Die Gedankenführung wird nicht jeder nachvollziehen können, aber immerhin hat der Verfasser das Problem erkannt.
    (Runterscrollen bis: „Die christliche Liebe zum Vaterland“.

  66. IMPFUNG & ALKOHOL

    …Anna Popowa, Ärztin und Leiterin der russischen Aufsichtsbehörde für Konsumenten- und Gesundheitsschutz, empfahl bei der Zulassung des Vakzins Sputnik V* eine Alkohol-Abstinenz von 42 Tagen. Kurze Zeit später gab Alexander Ginzburg, der Chef des Gamaleja-Instituts, Entwarnung. So handle es sich um kein vollständiges Alkoholverbot, sondern um eine Empfehlung. Doch auch die wurde revidiert:

    Drei Tage nach der Impfung solle auf Wodka, Bier und co. verzichtet werden, um das Immunsystem nicht zusätzlich zu belasten. Der Grund: Die weißen Blutkörperchen, die essentiell bei der Virenabwehr beteiligt sind, seien bei Alkoholeinnahme um bis zu 50 Prozent reduziert. Oder anders formuliert:

     Antikörper können sich schlechter ausbilden. Bei älteren und vorerkrankten Menschen kann die verminderte Leistung unter Umständen zu schweren Nebenwirkungen führen.

    Wenn auch einige Mediziner ein Glas Rotwein am Tag der Impfung nicht gänzlich verbieten, empfiehlt der Großteil, ein paar Tage auf das Feierabendbier zu verzichten. Je fitter der Körper nach der Corona-Impfung, desto schneller klingen auch etwaige Symptome wieder ab.

    Insbesondere für AlkoholikerInnen gilt: Unbedingt Rücksprache mit dem Arzt oder der Ärztin halten.
    https://www.aol.de/alkoholverzicht-bei-corona-impfung-155641106.html

    ++++++++++++++++++++++++++

    *Vektor-Vakzin Sputnik V – das V steht allerdings
    für Victory = Sieg (…über das Virus, siehe Wikipedia)

  67. Hallo Herr Mannheimer,
    …wenn dieses Zitat von Herrn Attali echt ist, wäre das wirklich spektakulär. Ich habe sein Buch nicht gelesen. Auf welcher Seite seines Buches kann ich das nachlesen? Wenn ich so etwas weitergebe, möchte ich die Quellen genau kennen…
    vielen Dank…
    Onkel Ralf

Kommentare sind deaktiviert.