Wie Merkel die Installierung eines Impf-Apartheid-Systems in Deutschland vorbereitet hat


Von Michael Mannheimer, 16. Oktober 2021

Mit dreisten Lügen errichtet Merkel eine ewige Impf-Diktatur

Es gibt kein Zurück mehr ohne Gesichtsverlust. Regierung, Politik und die mit beiden eng zusammenarbeitenden Massenmedien haben sich so tief in die Gates-gesteuerte Pandemie-Lüge verstrickt, dass sie da nicht mehr herauskommen. Die Aufrechterhaltung ihrer Coronalügen funktioniert nur noch mit Zensur und Angstmache. Doch immer mehr Menschen wachen auf. Auch der perfide Versuch über massivste Zensur in Facebook, Google und YouTube funktioniert nur halbwegs. Die Zensurmaschinen von “correctiv” und “dpa” versuchen alles wegzudrücken, was gegen WHO, Gates, RKI und Drosten und der Merkel Entourage geht. Denn sie wissen, dass Wissen die wahre Macht ist. Und das gilt es mit allen Mitteln zu verhindern. Sie wissen: E gibt noch genügend Schlafschafe die Merkel folgen wie die Griechen dem Orakel von Delphi.

Den Irrsinn und das Leid, das Merkel und die Altparteien mit ihren angeblich “bürgerbesorgten Politikern” über die Menschen gebracht haben, ist unbeschreiblich und einmalig. Schon zu Beginn der Corona-Ära, am 28. April 2020 titelte bereits die Washington Times: ”Coronavirus-Hype größter politischer Trick in der Geschichte.

Studien beweisen: 2020 weniger Atemwegserkrankungen
und geringerer Krankheitsstand als 2019

Diesen Befund bestätigt eine Studie der Initiative für Qualitätsmedizin*, ein Zusammenschluss von 421 deutschen und schweizerischen Kliniken, wonach es im ersten Halbjahr 2020 inkl. Covid-19 weniger stationär behandelte schwere Atemwegsinfektionen gab als 2019. Und auch die Datenerhebungen anderer Behörden und Organisationen geben in den wesentlichen Eckpunkten zur Beurteilung einer epidemischen Gefährdungslage Anlass zur Entwarnung: Im Jahr 2020 hat es in Deutschland im Vergleich zu den Vorjahren unter Arbeitnehmern zu keinem Zeitpunkt einen erhöhten Krankenstand gegeben **

* https://www.initiative-qualitaetsmedizin.de/covid-19-pandemie
** Techniker KrankenkasseAOKStatistisches Landesamt Baden-Württemberg

So belügt uns die Merkel-Regierung

Die Merkel-Regierung arbeitet mit dreisten Lügen. Im nachfolgenden Artikel “Regierung plant Impf-Apartheid” lesen wir folgende offizielle Stellungnahmen der Regierung zur ihrer kriminellen Corona-Politik (Maskenzwang, Impfzwang, Ausgangsperren, Kontaktsperren etc.):

“Für die Beurteilung der jeweiligen Personengruppe spielen immer die neuesten fachwissenschaftlichen epidemiologischen Erkenntnisse die entscheidende Rolle.”


“Es ist nach aktueller Feststellung des Robert Koch-Instituts davon auszugehen, dass Geimpfte und Genesene ein geringeres Risiko haben, andere Menschen anzustecken, als durch einen Antigentest negativ Getestete.”

Welch dreiste Lügen! In diesen obigen Sätzen werden sämtliche wissenschaftlichen Erkenntnisse zur angeblichen Gefahr von Corona konterkariert. Zum einen ist Corona, wie selbst die WHO und das RKI einräumen mussten, bezüglich der Mortalität mit den üblichen jährlichen Grippewellen zu vergleichen. In Wahrheit liegt sie im Corona-Jahr 2020 sogar leicht unterhalb der Mortalität der Jahre zuvor, was, die Aussage der Regierungen und Medien, dass es sich bei Corona um die Menschheit bedrohende Pandemie handele, zu 100 Prozent falsifiziert und als größte Lüge der Geschichte entlarvt. Hier nochmals (für Neuleser die) offiziellen, von Medien und Politik aber verschwiegenen Zahlen:

Anzahl Sterbefälle 2016-2021

Coronajahr in roter Farbe
Im Corona-Jahr 2020 gab es statistisch eine leichte globale Untersterblichkeit – und auch die Mortalität in Deutschland lag unter jener von einigen vorausgehenden Grippejahren, die doppelt so viele Tote forderten wie Corona 2020 – aber weder Medien noch Politik eine Schlagzeile wert waren.
https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle.xlsx?__blob=publicationFile

Zahlreiche Virologen von Weltruf betonen schon seit langem, dass, wenn man nicht mehr testen würde, Corona längst verschwunden wäre. Es ist also der umstrittene PCR-Test, der, wie sein Erfinder*, der Nobelpreisträger Kary Mullis sagte, alles und nichts beweist. Und der genau deswegen von den Globalisten dafür ausgesucht wurde, ihre Lüge von einer Corona-Pandemie aufrechtzuerhalten. Denn in diesem Test werden tatsächlich DNA-Fragmente nachgewiesen, die auch im Coronavirus sind. Aber eben nur “auch.” Denn man findet diese Fragmente in Millionen weiterer natürlicher Substrate, in welche sie im Laufe von Millionen Jahren Evolution in deren Erbgut eingebaut wurden. Sogar in Zitronen und andern Früchten fand man diese DNA-Fragmente – und keiner behauptet, dass Zitronen an Corona erkrankt seien.

* Der Biochemiker Kary Mullis entwickelte im Jahr 1983 die Polymerase-Kettenreaktion, die im Zuge der vorgeblichen Corona-Pandemie als PCR-Test in aller Munde ist. Dafür erhielt er 1993 gemeinsam mit Michael Smith den Nobelpreis für Chemie. In einerPodiumsdiskussion sagte er wörtlich: „Mit PCR, wenn man es gut macht, kann man ziemlich alles in jedem finden.“ – „Die Messung ist nicht exakt.“ – „PCR ist ein Prozess, der aus etwas eine ganze Menge macht. Es sagt Ihnen nicht, dass Sie krank sind. Und es sagt nicht, dass das Ding, das man findet, Ihnen Schaden zugefügt hätte.“ 

ämtliche wissenschaftlichen Auswertungen belegen, dass es im Corona-Jahr 2020 keine Übersterblichkeit gab – und zwar nirgendwo auf diesem Planeten. Bei einer echten Pandemie wäre eine solche zu erwarten. Doch die Sterbequote in Deutschland 2020 war sogar gering niedriger als in den Jahren davor.

So entlarven Wissenschaftler
die Corona-Lüge der Merkel-Regierung

COVID-Impfstoffe sind “Perfekt konstruierte Tötungsmaschinen”

Dr. Sherri Tenpenny, April 25, 2021, https://www.henrymakow.com/2021/04/sherri-tenpenny-eight-ways.html

***

“Geimpfte Menschen sind wandelnde biologische Zeitbomben”

Mike Adams, 26.03.2021
https://www.newstarget.com/2021-03-26-situation-update-mar-26-vaccinated-people-are-walking-biological-time-bombs.html

***

Der Covid 19-Impfstoff (Pfizer) ist todbringend

Dr. Sherri Tenpenny, https://forbiddenknowledgetv.net/dr-sherri-tenpenny-explains-how-the-depopulation-covid-vaccines-will-start-working-in-3-6-months/

***

“Corona-Massenimpfung ist vorsätzliche Körperverletzung, die zu 4 Mio. Impfgeschädigten und 80.000 Impftoten führen wird”

Professor Dr. Stefan Hockertz, Immunologe und Toxikologe, https://www.pravda-tv.com/2020/07/toedlicher-impfwahn-experte-rechnet-mit-80-000-toten-und-4-mio-impfgeschaedigten-durch-corona-zwangsimpfung-in-deutschland/

***

“Diese Pandemie ist keine medizinische Pandemie. Der Covid-19-Impfstoff ist kein sicherer Impfstoff, noch ist er wirksam. Da es im Zusammenhang mit Corona keine neuen Todesfälle gibt, ist auch ein Impfstoff unnötig.”

Dr. Andrew Kaufman, Arzt und forensischer Psychiater, USA

***

“Ärzte, die die Wahrheit über Covid-19, insbesondere über den Impfstoff sagen, werden geächtet. Der ganze Covid-19-Betrug ist, wie ich schon im März 2020 sagte, die größte Falschmeldung in der Geschichte. YouTube löscht alle Videos von Experten, die sich gegen diesen Covid-19-Betrug aussprechen.”

Dr. Vernon Coleman, Arzt, England

***

„Ein RNA-Nachweis kann nicht verwendet werden, um auf Infektiosität zu schließen.“

Die bedeutende Fachzeitschrift Journal of the American Medical Association(JAMA) im Mai 2020

***

Virologe findet bei 1500 positiven Proben NULL (!) Covid-19-Viren:
Wir haben dann die Probenreste an die Universitäten von Stanford, Cornell und von Südkalifornien geschickt und sie haben dieselben Ergebnisse erzielt, wie wir. KEIN COVID.

Phantom Virus: In search of Sars-CoV-2 im off-Guardian, 31.01.2021

***

Ex-Vize-Präsident von Pfizer enthüllt geplante Entvölkerung durch Impfagenda!
“Bitte warnen Sie jede Person davor, Impfungen aufzufrischen! Es gibt absolut keine Notwendigkeit dafür.”

https://www.legitim.ch/post/newsbombe-ex-vize-pr%25C3%25A4sident-von-pfizer-enth%25C3%25BCllt-geplante-entv%25C3%25B6lkerung-durch-impfagenda

***

“Die Zahl der Todesfälle wird mit der Zeit zunehmen, besonders bei denen, die diesen Impfstoff’ nehmen. In ein paar Monaten wird die Geschichte erzählt werden, und es wird kein schönes Bild sein.”

Gary Barnett

***

“Sowohl in meiner regulären Notaufnahme als auch in meiner COVID-19 designierten Notaufnahme gab es fast keine Patienten und fast keine Arbeit. Ich hatte mehrere lange Notfall-Schichten ohne einen einzigen Patienten. Ich habe noch nie einen Patienten gesehen, der an COVID-19 erkrankt war.

Dr.med. Mark Trozzi, US-Notfallmediziner, March 12, 2021, https://henrymakow.com/2021/03/trozzi-we-are-being-deceived-and-manipulated.html

***

Kein Beweis für die Luftübertragung des Covid-19 Virus

Phantom Virus: In search of Sars-CoV-2 im off-Guardian, 31.01.2021

***

Sogar das RKI war nicht in der Lage, uns eine einzige Studie zu nennen, die belegt, dass (a) „positive“ asymptomatische Personen eine andere Person krank (nicht nur „positiv“) gemacht haben, dass (b) „positive“ Personen mit Krankheitssymptomen eine andere Person krank (nicht nur „positiv“) gemacht haben und dass (c) überhaupt irgendeine Person, die „positiv“ auf SARS-CoV-2 getestet wurde, eine andere Person „positiv“ gemacht hat.

Phantom Virus: In search of Sars-CoV-2 im off-Guardian, 31.01.2021

***

“Die große Weltelite will 95% der Bevölkerung umbringen.”

Dr. Day; Dr. Rebecca Carley und der medizinische Forscher Patrick Jordan behaupteten später sehr Ähnliches.

***

Ich könnte hier noch hunderte weiterer Aussagen weltführender Wissenschaftler, Epidemiologen und Zitate aus wissenschaftlichen Magazinen bringen, die die Coronapolitik als das entlarven, was sie ist. Die größte Lüge der Geschichte. Doch diese Lüge hat die Welt gespalten wie nie zuvor in der Geschichte: Der Riss geht durch sämtliche gesellschaftlichen Ebenen: Durch Berufskollegen, durch lang gewachsene Freundeskreise bis mitten durch Familien und Ehen.

Lesen Sie in der Folge, wie Merkel und NWO/WEF die Errichtung eines globalen Impf-Apartheid-Systems planen. Vorreiter wie so oft ist dabei Deutschland.


Regierung plant Impf-Apartheid

2020News, April 25, 2021, https://2020news.de/regierung-plant-impf-apartheid/
Zwischenüberschriften von Michael Mannheimer

Wie seit Jahren geplant und vorausgesagt:

Corona ist jene “große Krise”,
mittels derer die Globalisten die Welt unterjochen wollen

2020News liegt der Eckpunkteplan für die Ministerpräsidentenkonferenz am 26. April 2021 zur Vorbereitung einer Rechtsverordnung nach § 28c des Infektionsschutzgesetzes vor. Danach kann die Regierung “durch Rechtsverordnung für Personen, bei denen von einer Immunisierung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 auszugehen ist oder die ein negatives Ergebnis eines Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen können, Erleichterungen oder Ausnahmen von Geboten und Verboten…” regeln.

Das Papier stellt klar: “Es handelt sich insofern nicht um die Einräumung von Sonderrechten oder Privilegien, sondern um die Aufhebung nicht mehr gerechtfertigter Grundrechtseingriffe. Solche Ausnahmen stellen somit die verfassungsrechtlich gebotene Verhältnismäßigkeit der Schutzmaßnahmen in ihren verbleibenden Anwendungsbereichen sicher.”

Die “Aufhebung aller Schutzmaßnahmen” soll laut den Regierungsplänen erst erfolgen, “sobald eine Gemeinschaftsimmunität der Bevölkerung” vorliegt. Unter Berücksichtigung der neuen WHO-Definition, wonach sich Immunität nur vermittels einer Impfung einstellen kann, heisst dies im Klartext: erst wenn alle Menschen in Deutschland geimpft sind, wird es (vielleicht) zur Aufhebung der Massnahmen kommen.

Die in Millionen Jahren erworbene natürliche Immunität
soll durch lebenslange Zwangsimpfungen abgelöst werden

Hinsichtlich der aktuell möglichen Erleichterungen bzw. Ausnahmen von den Grundrechtseinschränkungen soll laut Eckpunkteplan nach Geimpften, Genesenen und Getesteten unterschieden werden. Angedacht sind dabei folgende Erleichterungen (im Wortlaut):

1. Für die Gruppen der Geimpften und Genesenen werden dieselben Ausnahmen eingeräumt, die in § 28b IfSG bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 für Getestete vorgesehen sind. Dies betrifft die Bereiche Ladengeschäfte und Märkte (§ 28b Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 IfSG), Kultureinrichtungen (§ 28b Absatz 1 Satz 1 Nummer 5 IfSG), Sport (§ 28b Absatz 1 Satz 1 Nummer 6 IfSG) sowie bestimmte Dienstleistungen (§ 28b Absatz 1 Satz 1 Nummer 8 IfSG).

2. Auch im Bereich von Einreiseregelungen werden für die Gruppen der Geimpften und Genesenen dieselben Ausnahmen eingeräumt, die dort für Getestete bestehen. Dies betrifft die bestehenden Einreiseregelungen nach der Coronavirus -Einreiseverordnung. Absonderungsregelungen (Quarantäne) nach Einreise sollen für die Gruppen der Geimpften und Genesenen nicht mehr gelten. Bei Einreisen aus Virusvarianten-Gebieten können wegen der Gefahr der Einschleppung von gefährlichen Virusvarianten bei Geimpften und Genesenen keine Erleichterungen gewährt werden.

3. Für den Bereich von Kontaktbeschränkungen sollen ebenfalls Ausnahmen für Geimpfte und Genesene vorgesehen werden, insbesondere für Gemeinschaftseinrichtungen wie Alten- und Pflegeheime. Auch im Bereich der Ausgangsbeschränkungen sollen entsprechende Ausnahmen vorgesehen werden.

Die Lügen der Regierung

Maßstab für die Einstufung der Personen in die drei Gruppen Geimpft-Genesen-Getestet sei allein die Wissenschaft, so das Papier: “Für die Beurteilung der jeweiligen Personengruppe spielen immer die neuesten fachwissenschaftlichen epidemiologischen Erkenntnisse die entscheidende Rolle.” Entscheidend sei dabei, welche Ansteckungsgefahren von den fraglichen Personen ausgingen. Allerdings scheint es insoweit gar keine klaren Erkenntnisse zu geben:

“Da zurzeit bei keiner der Gruppen wissenschaftlich hinreichend belegt ist, dass es einen vollständigen Schutz gibt, muss bei möglichen Ausnahmen im erforderlichen Umfang auch weiterhin noch die Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen, wie insbesondere Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, Personenanzahl in geschlossenen Räumen, Abstand zwischen den Personen und Möglichkeit der Frischluftzufuhr mit bedacht werden. Bei einer hohen Inzidenz in der Bevölkerung ist auch das Risiko für Geimpfte und Genesene höher, sich (trotz Impfung oder überstandener Infektion) anzustecken und die Infektion weiterzugeben.”

Im Text heißt es weiter:

“Es ist nach aktueller Feststellung des Robert Koch-Instituts davon auszugehen, dass Geimpfte und Genesene ein geringeres Risiko haben, andere Menschen anzustecken, als durch einen Antigentest negativ Getestete.”

Diese Formulierung dürfte Bezug nehmen auf die Stellungnahme des RKI vom 31. März 2021 zur Frage der Bundesregierung “ab welchem Zeitpunkt geimpfte Personen mit so hinreichender Sicherheit nicht infektiös sind, dass eine Einbeziehung in Testkonzepte möglicherweise obsolet wird.” Spätestens 15 Tage nach Gabe der zweiten Impfdosis sei dies der Fall, läßt der RKI-Präsident, Prof. Dr. Lothar Wieler, die Regierung wissen. Aus nicht näher erläuterten Gründen zieht Prof. Lothar Wieler als Vergleichsmaßstab die korrekte Erfassungswahrscheinlichkeit von Schnelltests heran, was bedeuten würde, dass immerhin 42 Prozent der Geimpften weiterhin Virusüberträger sein können. Eine in diesem Zusammenhang von Prof. Wieler bemühte Studie, die beweisen soll, dass “selbst bei Menschen, die trotz Impfung PCR-positiv werden, die Viruslast signifikant reduziert wird und weniger lang anhält (verkürztes Shedding)” erbringt bei genauerer Betrachtung diesen Beleg nicht und kann ihn aufgrund ihres Studiendesigns auch gar nicht erbringen – näher hierzu 2020News-Artikel “Unwissenschaftlich:RKI behauptet, dass Geimpfte keine Virusüberträger sind“.

Dies bedeutet: Es gibt keinen sachlichen Grund
für die von der Regierung angedachten Erleichterungen für Geimpfte

Den Geimpften sollen nach den Regierungsplänen für sechs Monate die Genesenen gleichgestellt sein, nach Ablauf von sechs Monaten benötigen die Genesenen allerdings eine Impfdosis, um diesen Status aufrechtzuerhalten.

  • Genesene sind nach dem Eckpunkteplan alle die Personen, die ein mindestens 28 Tage altes positives PCR-Testergebnis vorweisen können. Bekanntermaßen haben PCR-Tests eine hohe Falsch-Positivrate. Dies gilt insbesondere bei einer geringen Prävalenz von SARS-CoV-2 in der Bevölkerung.
  • Indem sie die Genesenen-Definition – entgegen der WHO-Vorgabe zwei Tests und diagnostizierte COVID-19-Symptomatik – lediglich an einem einzigen positiven PCR-Test festmachen will, schafft die Regierung für die Gesellschaft eine Risikosituation. Falsch-positiv-Getestete Personen würden den Geimpften für einen Zeitraum von immerhin fünf Monaten nach Testung gleichgestellt, obwohl im Zweifel gar keine Immunität gegeben ist. Insoweit ist die Darstellung, dass lediglich eine Impfung ausreichen würde zur Immunisierung nach einem positiven Test als völlig unwissenschaftlich anzusehen.
  • Als “getestet” und insoweit privilegiert sollen Personen gelten, für die ein negativer PCR-Test oder Antigen-Schnell- oder -selbsttest vorliegt. Voraussetzung: Durchführung durch geschultes Personal bzw. mit Überwachung durch geschultes Personal. Fraglich erscheint, ob Lehrer und Arbeitgeber etc. insoweit als geschultes Personal anzusehen sein sollen. Der Wortlaut des Plan suggeriert dies, es fragt sich allerdings aufgrund welcher sachlichen Grundlage.
  • Die Gewährung von Erleichterungen für die Geimpften bleibt allerdings willkürlich: ein Anspruch auf Zugang zu bestimmten Einrichten wie z.B. Museen soll nicht bestehen.
  • Und: auch die “Privilegierten” dürfen sich weiter auf Einschränkungen gefaßt machen – z.B. das Maskentragen soll ihnen weiter auferlegt werden können, allerdings nicht (nur) aus gesundheitlichen Gründen sondern z.B. weil es (für die Polizei?) ein organisatorisches Problem sei zu prüfen, ob Abstandsgebote oder die Maskenpflicht – wegen Immunität – nicht eingehalten werden müßten. Bei diesen Geboten läge, so beeilt man sich zu versichern, aber ohnehin nur eine “grundrechtlich geringe Eingriffsintensität” vor.

Angesichts des Fehlens einer wissenschaftlichen Basis für die Gewährung von Erleichterungen für die Geimpften-Genesenen-Getesteten fragt es sich, ob der Eckpunkteplan nicht einer politischen Agenda zur Erhöhung der Impfbereitschaft der von der angestrebten Impf-Apartheid benachteiligten Nicht-Geimpften entspringen könnte.

Statt nun mit einer Impf-Apartheid zusätzlich Unruhe in die Gesellschaft und die Impfzögerlichen in eine soziale Nötigungslage zu bringen, müßte der evidenzlos fortgeschriebene Zustand einer epidemischen Lage nationaler Tragweite unverzüglich beendet werden.

Quelle:
https://2020news.de/regierung-plant-impf-apartheid/

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
350 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments