Globalisten kündigen weltweiten Internet-Lockdown an


Von Michael Mannheimer, 23. Juli 2021

Cyber Polygon 2021: WEF-Chef Schwab warnt von „Schreckensszenario“ durch umfassenden Cyber-Angriff

Cyber Polygon 2021: WEF-Chef Schwab warnt von „Schreckensszenario“ durch umfassenden Cyber-Angriff

Klaus Schwab tarnt es als Warnung. Doch in Wahrheit ist es eine Drohung. Genauer gesagt: Eine Ankündigung. Schwab warnt von einem Cyber-Blackout, den er, passend zur Corona-Fake-Pandmie, als “Cyber-Pandemie” bezeichnet. Das WEF warnt die Welt also -wie zuvor vor der Corona-Pandemie – erneut vor einer bevorstehenden “Cyber-Pandemie”. In einer Cyberattacken-Simulation wird der Ernstfall geprobt. Die Veranstaltung erinnert geradezu frappierend an das Event 201, kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Man darf sicher sein: Aus der Simulation wird, wie bei der Corona-Simulation, der Ernstfall. Sie werden durch Abschaltung des Internets und strategischer elektrischer Versorgungssysteme die Welt an den Rand des Untergangs treiben und ihre gewünschten Millionen Toten fabrizieren, die sie mittels ihrer Fake-Simulation doch angeblich zu verhindern trachten.

Auf der Veranstaltungswebsite heißt es, dass die Cyberattacken-Simulation am 9. Juli 2021 stattfinden wird. Ziel sei es, die Teilnehmer in der „Entwicklung sicherer Ökosysteme“ zu unterweisen, indem ein Cyberangriff auf die Lieferkette simuliert wird, ähnlich dem jüngsten SolarWinds-Hack. Die Veranstalter sind das WEF unter Klaus Schwab, die vom Kreml kontrollierte russische Sberbank und ihre Cybersecurity-Tochter BI.ZONE. 120 Organisationen aus 29 Ländern werden an der Simulation teilnehmen.

Auf der Webseite warnt die Simulation mit dem Namen Cyber Polygon 2021 unheilvoll davor, dass angesichts der Digitalisierungstrends, die vor allem durch die COVID-19-Krise vorangetrieben wurden, „ein einziges verwundbares Glied ausreicht, um das gesamte System zum Einsturz zu bringen, genau wie der Dominoeffekt“. Außerdem heißt es, dass „eine sichere Herangehensweise an die digitale Entwicklung heute, die Zukunft der Menschheit für die nächsten Jahrzehnte bestimmen wird.“

“Cyber Polygon 2021” wurde allein
zur ultimativen Durchsetzung des Great Reset ins Leben gerufen

Cyberattacken, Blackout, Internetausfälle, Lieferengpässe. Seien Sie vorbereitet!

Das Projekt Cyber Polygon wurde zu einer Zeit gegründet, in der das Weltwirtschaftsforum den „Great Reset“ – auch „Großer Neustart“ genannt – forciert. Das WEF-Treffen findet einmal im Jahr traditionell im schweizerischen Davos statt. Dort diskutieren die reichsten Menschen dieser Welt und die politischen Entscheidungsträger über die globalen Veränderungen. Seit zwei Jahren steht der „Great Reset“ ganz oben auf der Agenda des WEF und wird, spätestens seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie, auch in der breiten Öffentlichkeit diskutiert und als Heilsbringer zelebriert. WEF-Chef Klaus Schwab ist das Mastermind hinter dem „Großen Neustart“.


Es ist mehr als nur zu vermuten, dass Cyber Polygon 2021 zur Durchsetzung des GREAT RESET entworfen wurde mit dem Ziel, das Internet komplett abzuschalten, um es von ‘falschen Meinungen und Ansichten’ zu reinigen. Mit dem Wiederhochfahren des Internets wird der Zugang massiv beschränkt sein und nur denjenigen offenstehen, die bereit sind sich der Agenda des WEF zu beugen. Vermutlich wird dann die totale digitale Kontrolle installiert sein und jeder Nutzer (digitale Identität?) überwacht und identifiziert werden (Quelle).

Klaus Schwabs “WEF” und die” Bill-and-Melinda-Gates-Foundation”
sind die beiden bedeutendsten Thinktanks der teuflischen “Neuen Weltordnung”

Event 201:
“Das Johns Hopkins Center for Health Security veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem World Economic Forum und der Bill-and-Melinda-Gates-Foundation am 18. Oktober 2019 in New York, NY, Event 201, eine hochrangige Pandemie-Ubung.

Die Übung veranschaulichte Bereiche, in denen öffentlich-private Partnerschaften während der Reaktion auf eine schwere Pandemie notwendig sein werden, um weitreichende wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen zu verringern.

Experten sind sich einig, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis eine dieser Epidemien global wird – eine Pandemie mit potenziell katastrophalen Folgen. Eine schwere Pandemie, die zum “Event 201″ wird, würde eine zuverlässige Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Branchen, nationalen Regierungen und wichtigen internationalen Institutionen erfordern.”

https://centerforhealthsecurity.org/event201/

So heißt es auf der Website des Event 201. Es sind stets dieselben Spieler, die an diesem gigantischen Täuschungsmanöver, das zugleich der größte Angriff auf die menschliche Zivilisation ist, teilnehmen. Die Johns-Hopkins-Universität wird faktisch von Bill Gates finanziert und damit kontrolliert, die Bill-and-Melinda-Gates-Foundation ist eine Bill-Gates-eigene Organisation, die Forschungsinstitute und Medien in aller Welt finanziell “unterstützt” und korrupte Politiker und Staatschefs besticht, um sich dem Impfprogramm von Gates anzuschließen. Hier einige weitere Aktivitäten dieser kriminellen und menschenrechtswidrigen Organisation, die, zusammen mit Schwabs WEF, inzwischen mächtiger ist als die meisten Einzelstaaten dieser Welt:

Projekte der Bill-and-Melinda-Gates-Foundation

“…Die Bill and Melinda Gates Foundation hat mehr als 21 Millionen Dollar für die Entwicklungeiner Impfstofftechnologie gespendet, die einen tätowierten Mechanismus verwendet, der unsichtbare Nanopartikel unter die Haut injiziert, die nun in einem Impfstoff gegen das Virus getestet werden, das COVID-19 verursacht.”

“Die Mikronadeltechnologie wird auch mit der von der Bill and Melinda Gates Foundation finanzierten injizierbaren Technologie verheiratet, bei der ein Impfprotokoll unter die Haut eingebettet wird, das durch Nahinfrarotlicht sichtbar ist und mit der Smartphone-Technologie gelesen werden kann.”

“Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung finanziert die Technologien mit dem Ziel, “Haus-zu-Haus”-Impfkampagnen zu ermöglichen, die von Menschen mit “minimaler Ausbildung” durchgeführt werden.”


“Forscher der Universität von Pittsburgh berichteten in ihrer am 1. April in EBiomedicine, einem Lancet Journal, veröffentlichten Studie, dass ihr Mikronadel-Pflasterimpfstoff gegen das SARS CoV-2-Virus, das COVID-19 verursacht, “innerhalb von zwei Wochen eine robuste Antikörperproduktion in den Mäusen auslöste”.

[Nachdenkliche Anmerkung der ICWA: Eine robuste Antikörperproduktion war kein Problem mit experimentellen Impfstoffen in dieser Virus-Familie – das Problem lag in der “pathogenen Vorbereitung” oder “Immunverstärkung”. Die Exposition gegenüber einigen Impfstoffen kann die beabsichtigte gegenteilige Wirkung haben,so dass die geimpfte Person einem hohen Risiko einer schweren Erkrankung ausgesetzt ist, wenn sie später dem Wildvirus oder einem Virus aus der gleichen Familie ausgesetzt ist).”

“Die Pflaster ähneln einem stacheligen Stück Klettverschluss mit Hunderten von winzigen Mikronadeln aus Zucker. Die Nadeln stechen nur in die Haut und lösen sich schnell auf, sodass der Impfstoff in die winzigen Abschürfungen freigesetzt wird und trotz der winzigen Mengedes Impfstoffmaterials eine starke Immunzellreaktion auslöst – weitaus stärker als eine intramuskuläre Injektion.
[ICWA stellt zum Nachdenken fest: Ist eine starke Immunzellantwort immer eine gute Sache? Der natürliche Prozess der Exposition gegenüber wilden Infektionen führt zu einer komplexen Immunantwort, die normalerweise im Gleichgewicht ist und kontrolliert und selbstlimitierend wirkt. Was passiert, wenn durch eine unnatürliche Eintrittsstelle – Injektion mit einer Standardnadel oder Mikronadeln – eine starke “fremde” Immunantwort ausgelöst wird?….”(…)

Hier gehts weiter: https://needtoknow.news/2020/04/bill-gates-and-intellectual-ventures-fund-microchip-implant-vaccine-technology/

Die Krisen, vor denen Schwab und Bill Gates “warnten”, trafen mit auffallender Regelmäßigkeit auch stets ein

Laut Klaus Schwab, dem Gründer des WEF, steht ein Cyber-Angriff unmittelbar bevor, und die Auswirkungen wären mit der Corona-Krise kaum zu vergleichen:

„Ein solcher Angriff wird die Stromversorgung, den Verkehr, Krankenhausdienste, unsere Gesellschaft als Ganzes zum totalen Stillstand bringen. Die COVID-19 Krise würde im Vergleich zu einem großen Cyber-Angriff als kleine Störung erscheinen. “

Klaus Schwab, Gründer des WEF,
https://www.info-direkt.eu/2021/04/21/weltwirtschaftsforum-droht-mit-naechster-pandemie-aus-dem-internet/

„Diese nächste Krise wird schneller sein als COVID, die exponentielle Wachstumsrate wird viel steiler sein, der Einfluss größer und daraus entstehen sogar noch schwerwiegende wirtschaftliche und soziale Auswirkungen.“

Jeremy Jurgens, Geschäftsführer des WEF,
https://www.info-direkt.eu/2021/04/21/weltwirtschaftsforum-droht-mit-naechster-pandemie-aus-dem-internet/

Schwab&Co. sind in ihren Voraussagen besser als das Orakel von Delphi, als alle Voraussagen von Propheten und Wahrsagern und können eigentlich nur mit Göttern verglichen werden. Doch es sind keine Götter: Gates, Schwab, Soros, Merkel&Co. sind politische Schwerverbrecher, die dank ihrer gewaltigen Netzwerke und geradezu unerschöpflichen Geldreserven Gott spielen und derzeit dabei sind, die Welt nach ihren eigenen Vorstellungen umzugestalten.

Sie haben die zuvor relativ unabhängigen Medien zu globale Einheitsmedien zusammengeschweißt (Bilderberger-Treffen), sie haben Richter und Staatsanwälte gekauft, bestochen oder, wenn diese nicht mitspielten, in den frühzeitigen Ruhestand versetzt und in den letzten Jahrzehnten so gut wie alle humanitären und menschenrechtlichen Errungenschaften der Aufklärung aufgehoben. Vor allem aber haben sie sich sämtlicher technologischen und wissenschaftlichen Errungenschaften der menschlichen Entwicklungsgeschichte bemächtigt und beide – Technologien und Wissenschaft – in den Dienst ihrer teuflischen Agenda Great Reset gestellt.

Vergessen wir nicht: All jene “Krisen”, vor denen das “World Economic Forum” (WEF) des größenwahnsinnigen Klaus Schwab zuvor gewarnt hatte und sich und seine Organisation damit als humanitäres Frühwarnsystem darstellte, sind kurz nach der Warnung auch eingetroffen. Weil – dies wird vom WEF und allen Massenmedien natürlich totgeschwiegen – exakt jene Krisen im hochkarätig besetzten Milliardärs-Club WEF zuvor bis ins Detail geplant und dann in die Tat umgesetzt wurden. So war es auch bei der Corona-“Krise”: Im Herbst 2019 – kurz vor dem Ausbruch der Plandemie – veranstaltete ein anderes Spitzengremium der Neuen Weltordnung (NWO) unter Führung eines anderen Größenwahnsinnigen, dem Milliardär Bill Gates, das “Planspiel 201” über einen Ausbruch einer Virus-Pandemie, die dann, wenige Wochen nach Abschluss dieses Planspiels, dann auch exakt und bis ins Detail so eintreffen sollte, wie im Planspiel vorausgesagt. Woher wussten Gates&CO, dass die Welt wenige Wochen später durch eine angebliche Pandemie bedroht werden sollte? Antwort. Weil sie den Ausbruch dieser pandemie längst und bis ins Detail geplant hatten.

Dem Virus gab man sogar den Namen “Covid-19” – und so hieß er denn auch, als er sich im Februar 2020 zum ersten Mal zeigte. Obwohl im Pandemiejahr 2020 in keinem Land eine zu erwartenden Übersterblichkeit zu sehen war (die weltweite Jahres-Mortalität lag sogar leicht unter jener der Vorjahre) -, obwohl bis heute niemand in der Lage war, das Virus zu isolieren und damit dessen Existenz nachzuweisen, wurde mittels einer bis dato präzedenzlosen Dauer-Propaganda in den globalen Staatsmedien und einem ebenfalls beispiellosen Beschwörungs-Stakkato der meisten Staatschefs und Spitzenpolitiker zur angeblich tödlichen Gefahr durch Corona die Weltbevölkerung in den gewünschten Panikmodus versetzt, um dann das durchzusetzen, worum es bei dem Theaterschauspiel in Wahrheit ging: Die Durchimpfung der Weltbevölkerung nach Plänen von Bill Gates.

Mongolei: Das Sterben begann erst mit der Impfung

Da ich aus Platzgründen und wegen einer dann viel zu großen Länge meiner Artikel nicht jedes Mal auf die Beweise der Wissenschaft zur Tödlichkeit des Impfstoffes eingehen kann, hier eine Grafik aus der Mongolei, die verdeutlicht, dass es nie um Corona, aber stets um die Impfung ging – und dass die Impfung das Mittel der Wahl zum Primärziel der Depopulation unseres Planeten durch die NWO ist:

MONGOLEI: Bislang null Covid-Todesfälle -aber ab dem Impfbeginn am 23. Februar 2021 schoss die Todesrate in die Höhe
https://twitter.com/MinutemanItaly/status/1387021557743095809

Wobei verschwiegen wurde, dass es sich bei diesen Impfungen nicht um den Schutz vor Corona, sondern um ein gigantisches Euthanasieprogramm der NWO ging: Der Impfstoff war so konzipiert, dass er den Körper des Geimpften zur Fabrik von im Labor erzeugten neuartigen Virusstämmen machte, gegen die das menschliche Immunsystem schutzlos war; Geimpfte starben und sterben wie Fliegen, die Nebenwirkungen waren und sind horrend, und führende Virologen sagen den Tod der Geimpften binnen weniger Monate oder Jahre nach der Impfung voraus (ich berichtete mehrfach).

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
232 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments