Eric Clapton über schwerwiegende gesundheitlichen Folgen nach COVID-Impfung: „Das hätte ich niemals tun sollen“


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

„Meine Hände und Füße waren entweder gefroren, taub oder brannten und waren für zwei Wochen so gut wie unbrauchbar

Der Engländer Eric Clapton ist einer der bekanntesten Gitarristen, Sänger und Songwriter der Welt. Er trägt den Beinamen „Slowhand“. Clapton prägte die Entwicklung des Bluesrock seit den 1960er Jahren wesentlich mit und gilt als einer der bedeutendsten Blues- und Rock-Gitarristen. Mit mehr als 280 Millionen weltweit verkauften Tonträgern gehört er zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten. Er ist 17-facher Grammygewinner und als einziger Musiker dreifaches Mitglied der Rock and Roll Hall of Fame. Es dürfte kaum einen Menschen mit Interesse für Blues oder Rock geben, dem Eric Clapton kein Begriff ist.

Weil er während seinen Studioaufnahmen, Proben und während seiner Konzerte jahrzehntelang extrem lauter Musik ausgesetzt war, ist Clapton fast taub geworden. Doch nun machte er nach eigenen Angaben den schwersten Fehler seines Lebens: Er ließ sich zweimal mit AstraZeneka gegen Corona impfen und erlitt schon bei der ersten impfung sop schwere nebenwirlkung, dass er glaubte, nie mehr spielen zu können.

Lesen Sie in der Folge den erschütternden Bericht dieses Musik-Genies zum Missbrauch, zur Gefahr und zur kriminellen Freigabe eines Impfstoffes, der alle mit ihm geimpften Tiere (im Tierversuch) tötete und nun, ohne die für die Freigabe erforderlichen Mindestmaßnahmen einhalten zu müssen, von Globalisten, vorne dran der EU, der WHO, der Bundesregierung und unter massiver Unterstützung des Milliardärsclub von Klaus Schwab (WEF) auf die Menschheit losgelassen wird im Wissen, dass jetzt schon Zehntausende daran gestorben sind und Hunderttausende für den Rest ihres Lebens an den Nebenwirkungen werden leiden müssen.

***

Eric Clapton nach COVID-Impfung:
„Ich hätte nie in die Nähe der Nadel gehen sollen“

Aus: America`s Frontline doctors, May 12, 2021,
https://www.americasfrontlinedoctors.org/frontline-news/eric-clapton-after-covid-vaccination-i-should-never-have-gone-near-the-needle

„Meine Hände und Füße waren entweder gefroren, taub oder brannten
und waren für zwei Wochen so gut wie unbrauchbar“

Monotti Protocol Produzent Robin Monotti Graziadei leitete heute eine  Nachricht weiter, die er von Sänger Eric Clapton erhalten hat, in der  Clapton von Nebenwirkungen berichtet, die er nach der Impfung erlitten  hat. Clapton bedauert, sich der Prozedur unterzogen zu haben und fragt: „Wo sind all die Rebellen hin?“


Die Botschaft lautet:

„Ich bin ein Oldtimer, ich habe, mit großer Hilfe, Sucht und Alkoholismus überlebt und stehe jetzt im größten Dilemma meines Lebens…

Ich habe mich seit dem Brexit innerlich gegen unsere „gewählten Führer“ gestellt, intuitiv an ihrer Integrität und ihrem Charakter gezweifelt…

Mit der Ankunft von C-19 hatte ich gehofft, dass C. Henegan, S. Gupta und Jay B. den Weg weisen würden, aber als das Imperial College mit ihrem Kerkermeister-Schlüssel auftrat, wusste ich, dass wir in tiefen Schwierigkeiten steckten…

Ich bin ein Mann des Glaubens, wenn auch abstrakt, und was ich fühlte und sah, wie es sich im März ’20 entfaltete, begann mich wegzuführen von der Rhetorik der Regierung und der Hingabe der Öffentlichkeit an den PM und seine Kumpane…

Ich suchte nach Helden im Haus, und fand C Walker, Desmond Swayne, und im unglücklichen Ruhestand, Lord Sumption…

Auf YouTube fand ich Hugotalks und Talk Radio… das war alles…. Dann wurde ich auf Van M verwiesen, da habe ich meine Stimme gefunden, und obwohl ich seine Worte sang, hallten sie in meinem Herzen wider…

Ich nahm „Stand and deliver“ im Jahr 2020 auf und wurde sofort mit Verachtung und Hohn überschüttet…

Im Februar dieses Jahres, bevor ich über die Natur der Impfstoffe erfuhr (und mit 76 Jahren mit Emphysem), war ich in der Avantgarde. Ich bekam die erste AstraZeneka-Impfung und hatte sofort schwere Reaktionen, die zehn Tage andauerten, ich erholte mich schließlich und mir wurde gesagt, dass es zwölf Wochen bis zur zweiten Impfung dauern würde…

Etwa sechs Wochen später wurde mir die zweite AZ-Spritze angeboten und ich nahm sie, aber mit etwas mehr Wissen über die Gefahren.

Unnötig zu sagen, dass die Reaktionen katastrophal waren, meine Hände und Füße waren entweder gefroren, taub oder brannten und waren für zwei Wochen so gut wie unbrauchbar, ich fürchtete, ich würde nie wieder spielen können (ich leide an peripherer Neuropathie und hätte nie in die Nähe der Nadel gehen dürfen). Aber die Propaganda sagte, der Impfstoff sei für jeden sicher….

Dann traf ich ein Mitglied dieser Gruppe, das mir riet, vorsichtig zu sein und mir anzuschauen, was bei euch los ist…

Ich hatte das Gefühl, dass ein Schleier gelüftet wurde, dass ich nicht mehr allein war, dass es in Ordnung, ja sogar unerlässlich war, an meiner Intuition festzuhalten und meinem Herzen zu folgen… Ich gehe weiterhin den Weg der passiven Rebellion und versuche, die Linie zu ziehen, um in der Lage zu sein, meine Familie aktiv zu lieben, aber es ist schwer, mir auf die Zunge zu beißen mit dem, was ich jetzt weiß…

Ich habe ein anderes Lied von Van aufgenommen und werde es hier posten, es heißt „The Rebels“, es ist nicht aggressiv oder provokativ, es fragt nur; „Where have all the rebels gone? Hiding behind their computer screens Where’s the spirit, where is the soul Where have all the rebels gone“ („Wo sind all die Rebellen hin? Verstecken sich hinter ihren Computerbildschirmen Wo ist der Geist, wo ist die Seele Wo sind all die Rebellen hin?“)

Ich war mein ganzes Leben lang ein Rebell, gegen Tyrannei und arrogante Autorität, wie wir sie jetzt haben, aber ich sehne mich auch nach Gemeinschaft, Mitgefühl und Liebe, und das finde ich hier…

Ich glaube, mit diesen Dingen können wir uns durchsetzen.

EC“

https://www.americasfrontlinedoctors.org/frontline-news/eric-clapton-after-covid-vaccination-i-should-never-have-gone-near-the-needle

https://www.americasfrontlinedoctors.org/frontline-news/eric-clapton-after-covid-vaccination-i-should-never-have-gone-near-the-needle

***

102 Kommentare

  1. Super Impfung,,die natürlichen Antikörper werden durch die Injektion abgetötet und haben nun keinen Effekt mehr als Spenderblut für Covid 19-Patienten!
    Denke eher das das Blutplasma von geimpften Personen kaputt ist!
    Kranke Geschichte.

    https://t.me/maddogholland/9207

    Die nächste Annahmen ist, es könnte eine Bluetooth Verbindung enthalten.
    Der Astrazeneca-Impfstoff ist ein Bluetooth-Anschluss – überall, wo er mit ihm in Verbindung steht – Fernsehen, Auto, Radio, Computer und Telefon – Sie sind kein Mensch mehr – Sie sind ein Maschinenimpfstoff. Der Bluetooth-Anschluss astrazenaca- hat nichts mit covid zu tun.

    🚨Schickt das Video weiter.

    https://t.me/gemeinsamgegenNWO/1694

    Alles schwer zu glauben, aber denkt 2 Jahre zurück, wennveuch jemand DAMALS erzählt hätte, was hier los ist…..

    • Wolfgang

      Danke.

      Tiere Verrecken mit dem Impfstoff , Menschen brauchen etwas länger .

      Der Corona Holocaust ist aktiv geschaltet…….

      • Werter achaimes,
        also wenn DIESE ZAHLEN nicht überzeugen……:-)

        Geimpfte COVID-19-Tote und geheime PCR-Tests?
        RKI schweigt auf Presseanfragen!!!!!!!!!!

        Über Ergebnisse mehrerer Ringversuche zur Qualitätssicherung der PCR-Tests sei das RKI zudem gar nicht informiert, weil es dem zuständigen Laborverein „INSTAND e.V.“ nicht angehöre, so behauptete Glasmacher zumindest.

        Dies allein wäre allerdings bereits ein Skandal, denn mit diesen PCR-Tests „ermittelt“ das Institut schließlich sämtliche Positivfälle und „Sieben-Tage-Inzidenzen“, an welche die Bundesregierung die Grundrechtseinschränkungen knüpft. (…)

        Die Daten zusammengefasst:
        36 Millionen Impfdosen (da es um Zweifachimpfungen geht, geht die genaue Zahl der Probanden nicht aus der Angabe hervor) wurden verabreicht.

        Es gibt 57.146 positiv getestete Geimpfte, davon 44.059 einmal und 13.087 zweimal Geimpfte.

        Von 44.059 einmal geimpften und positiv Getesteten waren 28.270 (64,2 Prozent) erkrankt, 4.562 (10,4 Prozent) hospitalisiert und 2.045 (4,64 Prozent) verstorben.

        Von 13.087 zweimal geimpften und positiv Getesteten waren 4.999 (38,2 Prozent) erkrankt, 1.659 (12,7 Prozent) hospitalisiert und 662 (5,1 Prozent) verstorben.

        Zunächst ist ein simpler Rechenfehler in dieser Darstellung anzumerken. Das BMG schreibt von „0,016 Prozent geimpften COVID-19-Fällen“ und bezieht dies auf „über 36 Millionen Impfdosen“. Allerdings sind 57.146 positiv Getestete, bezogen auf 36 Millionen, aber nicht 0,016 sondern 0,16 Prozent, also 16 Positive auf 10.000 Impfdosen oder 1.600 positive auf eine Million Impfdosen.

        Aber auch das ist verwirrend, denn 36 Millionen Impfdosen beziehen sich nicht auf 36 Millionen Geimpfte, da einige der Menschen zweimal geimpft wurden.

        Auffällig ist die erstaunlich hohe Hospitalisierungsrate von 10,4 Prozent bei einmal bzw. 12,7 Prozent bei zweimal Geimpften.

        Eine echte Bezugsgröße zu Klinikaufenthalten von Corona-Positiven gibt es leider nicht, da die Hospitalisierungsraten in den Altersgruppen sehr unterschiedlich sind.

        Festgestellt werden kann aber, dass sie bei Erwachsenen, die nicht in Pflegeheimen leben, laut RKI bei zwei bis drei, bei Älteren bei etwa bis zu fünf Prozent liegt. Diese Rate erscheint bei Geimpften also mindestens doppelt so hoch anzuwachsen.

        Auffällig ist außerdem auch die hohe Sterberate bei positiv getesteten Geimpften.

        Unabhängig von einer Impfung verstarben bisher insgesamt „an oder mit Corona“ rund 2,4 Prozent der insgesamt positiv Getesteten. (Quelle: RKI-Lagebericht vom Sonntag, 16.5.2021).

        Bei positiv getesteten Geimpften beträgt diese Sterberate indes 4,64 Prozent (einmal geimpft) und 5,1 Prozent (zweimal geimpft).

        Sie ist also ebenfalls etwa doppelt so hoch. (…)“

        https://de.rt.com/meinung/117756-geimpfte-covid-19-tote-und-geheime-pcr-tests/

    • Ich kann sicher sagen, daß das Chippen mittels RFID abgekartete Sache ist. Die Entwicklung auf diesem Sektor wird mit Hochdruck vorangetrieben.

      Im Moment arbeitet man daran, den Widerstand der Individuen zu brechen.

      Wenn alle mürbe sind vom Dauerlockdown und endlich wieder leben wollen, dürfen sie das nur, wenn sie die Nadeln, RFIDs etc. akzeptieren.

      Ab dann ist Zapfenstreich.

      Es ist höchste Zeit, diesem Pack die Handschellen anzulegen.

      • Bin ich dabei, oder einfach erschiessen, aber nachhaltiger ist natürlich ein 100 prozentiger Strick aus Hanf, die Zeitersparnis spricht trotzdem für die Kugel, denn es wird viel Arbeit!

      • eine Kugel kann man nur einmal benutzen, ein Strick kann man 1000 mal und mehr benutzen, Gruß Helmuth!

      • Danke, ich denke und fühle genau so. Die Kugel wäre aber eine zu schnelle Erlösung für die Verbrecher für all das, was sie dem Volk und Land angetan haben.

      • Dr. Vernon Coleman vermutet, dass im Herbst
        schon die ersten Geimpften (ich nenne sie
        vergiftet) sterben werden. Ich bin mal gespannt,
        wie die „Öffentlichkeit“ dann reagiert.
        Ich glaube, dass es dann immer noch ruhig bleibt,
        aber auch, dass sich die „Globalisierer“ etwas zu
        sehr aus dem Fenster gewagt haben, denn sie
        werden die Kontrolle verlieren und sich selbst
        anstecken. Wie, kann ich noch nicht sagen.
        Sie fühlen sich jetzt schon absolut sicher und
        glauben, dass die Masse der Weltbevölkerung
        strohdumm ist und sie selbst die personifizierte
        Intelligenz sind! Doch sie täuschen sich. Denn sie
        haben ihre Widersacher bereits in ihren eigenen
        Reihen! Der Neid macht es möglich, denn sie sind
        auch nur Menschen und haben ebenfalls
        Schwächen. Nur mit dem Unterschied, dass sie
        äußerst bösartig, ja, dämonisch sind.
        Der Hanfgalgen kann einiges noch regeln!

        An dieser Stelle erlaube ich mir noch einmal
        darauf hinzuweisen, dass wir, das Volk, der
        oberste Souverän sind und deshalb keine
        Einschränkungen unserer verbrieften Freiheiten
        nehmen lassen müssen. Wir haben das Recht,
        diese Volksverräter aus den Parlamenten zu
        jagen, da sie die Foren unserer Nation sind
        und wir die eigentlichen Hausherren dieser
        Parlamentsräume sind, in die wir die sogenannten
        „Volksvertreter“ hineingewählt haben.
        Dort haben sie unsere Interessen zu vertreten und
        sich für die Verwirklichung einzusetzen. tun sie
        es nicht, ist das Hochverrat und sie gehören vor
        dem großen Thing, wo sie durch den obersten
        Souverän abgeurteilt werden. An der Zuschauer-
        tribüne im Reichstag gehören sie aufgehängt.
        Nur die dämonische „Raute“ nicht.
        Ihr soll ei Ehrenplatz serviert werden:
        Sie darf am Brandenburger Tor hängen;
        und ihr Leichnam wiegt sich im Winde, der
        durch das Tor hindurchweht – mit einem Schild
        auf der Brust, auf dem steht: Ich verriet
        Deutschland, weil Juda es wollte!

        Liebe Nation! Es kommen noch sehr schlimme
        Zeiten auf uns zu. Auch der Islam steht vor dem
        Tor Europas, um Land zu übernehmen und Nicht-
        Moslems zu töten. Das wäre allerdings auch das
        Ende des Judentums in Europa!
        Aber: was kommt danach!?

      • In der Welt fängt es an zu gähren.
        In Paraguay wurden die ersten Handlanger der
        „Globalisten“ schon gelyncht!
        Zwischen Bil und Melinda Gates schwillt ein
        „Rosenkrieg“ an, der sich zu einer nicht eingeplanten
        Krise für Bill und Co. entwickeln kann.
        Beobachten wir, was noch geschieht. Auch die
        Zweisamkeit zwischen Merkel und Sauer kriselt.
        Nichts ist mehr sicher. Doch, eines: Zig Millionen
        unschuldiger Menschen werden den Tod finden –
        und das führt unweigerlich zu schwersten Krisen
        innerhalb und außerhalb der Völker.
        Ich sehe auch schon Klaus Schwab in Panik geraten.
        Satan kämpft gegen den Teufel und umgekehrt,
        weil die Geltungssucht beide Seiten befallen hat!
        Ich wiederhole: Frankreich hört nicht auf, seine
        Wunden zu lecken und England qualmt immer noch!
        Deutschland wird sich langsam aus seinem Trümmer-
        feld wieder erheben, aber – es wird ein anderes sein,
        und andere Völker werden sich dieser Nation
        anschließen. Doch all das wird dauern.
        GERMANIA ETERNA!

      • Bereitet euch vor, für ernstere Stunden auch stärkeres Gemüt zu besitzen, denn die Welt liegt sehr im Argen, und es wird noch ärger werden.

        Das große Lebensschiff der blindlings forttaumelnden Menschheit, die keine Mahnungen, keine Belehrungen, keine Drohungen, keine Worte der Liebe mehr vernehmen will, sondern nur ihren Bauch als Götzen erkennend, dem Wahn nach der Herrschsucht und dem Eigennutz forttreibt, dieses Lebensschiff ist nahe daran, am Felsen der Ewigkeit zerschellt zu werden, um dort seine große Schuld zu zahlen, und zwar auf einmal, während die Menschheit früher selbe hätte nach und nach abtragen können!

        siehe hier: DAS ist die neue Musik, DAS ↓

        https://bumibahagia.com/2021/05/20/das-ist-die-neue-musik-das/#comment-264691

  2. Wie war das noch mit den englischen Pilzköpfen?

    Aus https://michael-mannheimer.net/?s=beatles:

    Mittels eines Paktes mit den Illuminati haben nicht nur die Beatles, sondern sehr wahrscheinlich “die meisten (weltbekannten) Musiker im wahrsten Sinne des Wortes ihre Seele an Satan verkauft.”

    Warum sollte es bei dem Herrn Clapton anders sein?

    • Richtig, was Sie aufführen.

      Doch :

      Jeder ,wer sich impfen lässt, hat seine Seele an Satan/die Auserwählten verkauft .
      Das sind in Deutsch 75 Prozent !!!!!!

      Heute gibt es nur noch eines: Leben oder verordnet Verrecken !

      Es gibt keinen markanten Widerstand.

      • Werter Achaimenes,

        weil die Menschen es nicht glauben. Wenn ich beim Gassigehen andere Hundebesitzer treffe und das erzähle oder an der Arbeit, dann halten die mich echt für bekloppt.
        L.G.

    • Dafür gehts denen finanziell, materiell immer gut. Bei den Freimaurern und Logenfuzzis ist das auch nicht anders. Gibst du mir, geb ich dir ...

      Ich verwette meinen Kopf, daß 99,9 % derer die das verurteilen, ebenso in Anspruch nehmen würden – wenn
      sie denn die Chance bekämen.

  3. Super Artikel, indem ein krasser, tragischer aber wichtiger Nebenschauplatz geschildert wird!

    Das erste Mal, daß ich wüsste hat sich ein Prominenter gegen diesen Irrsinn mit der Massenimpfung durch Erfahrungen am eigenem Leib zu Wort gemeldet.

    Natürlich werden die jüdisch infiltrierten Massenmedien und die ebenfalls von diesem Volksstamm dominierten sozialen Plattformen jeden Artikel oder Kommentar auf den Hinweis zu E.C Schicksal durch die Impfung gegen C19 verschweigen oder total anders darstellen!

    Ja, ja, die Drogen und der Alkohol wird es heißen, wenn sie überhaupt berichten allenfalls als Fußnote!

    Ich kann nur hoffen, daß Eric Clapton noch ein paar schöne friedliche, schmerzfreie Jahre haben wird und kann!

    lg.

  4. Responding to Eric Clapton’s letter „Where have the rebels gone“ #RealRebel #EricClapton #DoubleOh7https://www.youtube.com/watch?v=4aoEGBHmSp0
    (3:40 lang)

    +++++++++++++++++++++

    Eric Clapton – Wonderful Tonight (Live Video)https://www.youtube.com/watch?v=vUSzL2leaFM
    (gut 6 Min. lang)

    Wonderful Tonight Lyrics Übersetzung:
    Es ist schon ziemlich spät.
    Du weißt wieder mal nicht, was du anziehen sollst.
    Und dann musst du dich noch schminken und deine blonden Haare bändigen,
    und dann kommt wieder diese Frage: „Seh’ ich gut aus?”
    Liebling, du siehst wunderbar aus…“
    https://www.songtexte.com/uebersetzung/eric-clapton/wonderful-tonight-deutsch-4bd6b7e2.html

  5. Die gesellschaftliche Ächtung der UNGEIMPFTEN (Raphael Bonelli, Psychiater)https://www.youtube.com/watch?v=kNCgyoEFcDI
    (Länge 3:24)

    • Nelix

      Das kann die Quintessenz nicht sein .

      Das aktuelle Sein hat jede Moral, jeden Anstand, jede Sittlichkeit und Erfurcht vor dem Leben in eine Kloake defaekaliert .

  6. Ist der Staat ein guter Arzt? Das Risiko trägt der Einzelne

    Ein Gastbeitrag von Sönke Paulsen

    • Die Bild-Zeitung titelte heute auf der ersten Seite: „So krank hat die Corona-Politik unsere Kinder gemacht – Psychologen berichten von schweren seelischen Schäden“. Seit Tagen gibt es Diskussionen in den Medien, die von der Politik angeheizt werden, dass Kinder gegen Covid 19 zu impfen seien. Eine Impfpflicht wolle man ja nicht und überhaupt hat „niemand die Absicht eine Mauer zu errichten“.

    Die Medizin für das Volk ist inzwischen zu einer Erpressungsnummer geworden, für die sogar die Kinder, die die Hauptleidtragenden in der Pandemie sind, instrumentalisiert werden. Sie könnten sich ja infizieren und Erwachsene anstecken und dann könnte es unter älteren Risikogruppen Todesopfer geben.

    „Zero-Deads“ gibt es in der Pandemie aber nicht, auch nicht bei Impfungen. Wie gesagt, immerhin starben, laut Paul Ehrlich-Institut über 500 Menschen zeitnah nach den Impfungen gegen Covid-19. Könnten zukünftig auch Kinder Impfopfern werden an?.

    (:::)

    Man fühlt sich an staatliche Gesundheitssysteme in Diktaturen erinnert, wie beispielsweise in der DDR, als die Menschen keine Wahl hatten. So als, in den siebziger Jahren, Mütter fahrlässig mit der aggressiven Hepatitis C-Variante infiziert wurden, mit einer Vitamin-D-Spritze!

    Das Gesundheitssystem der DDR galt bis dahin als vorbildlich. Aber es hatte einen schweren Konstruktionsfehler, der sich in diesem Skandal rächte. Nicht die Menschen fragten im System, als mündige Bürger, transparente Gesundheitsleistungen nach, sondern der Staat verordnete sie, im Interesse der „Volksgesundheit“, ohne Aufklärung und ohne persönliche Risikoabwägungen…
    https://reitschuster.de/post/ist-der-staat-ein-guter-arzt/

    • -1– Einiges läuft schief…

      Die Politiker sind hoffnungslos korrupt. Die „Corona“-Maßnahmen verdrängen einerseits die Grundrechte, andererseits vernichten sie nicht nur die Wirtschaft sondern auch die Gesundheit der Menschen. Die GEZ-Propaganda liefert die logistische Unterstützung der Unterdrückungsmaßnahmen.

      Es sieht ganz so aus, als würden lediglich etwa 5% bis 15% der Menschen wahr nehmen, dass man (a) psychisch manipuliert und (b) auf Strich und Faden belogen wird. Der Rest (85% bis 95%) ist „fremd-gesteuert“, nützlich also nur für die „Politik“.

      -2– Ein „Gegensteuern“ scheint wirkungslos…

      Sowohl Wahlen (und folglich die „Demokratie“), die Justiz, Demos, Petitionen (die offensichtliche aller Selbstbetrügereien) als auch das Prinzip „Hoffnung“ (warten auf bessere Zeiten, der Glaube jemand soll uns retten kommen: Putin, Trump, Reichsflugscheiben, etc.) bringen uns nicht weiter; das alles ist schlichtweg Ohnmacht (der Bevölkerung).

      -3– Und was, wenn ich doch aktiv werden möchte…?

      Wenn mir meine Freiheit (und andere „Grundrechte“) wichtig sind, wenn ich Selbstvertrauen habe und doch oft erwäge, ob ich nicht falsch liege, wenn ich gründlich überlegen kann und mich an Fakten (nicht „Meinungen“) richte, wenn ich mein Leben selbst in die Hand nehmen will; welche Wege kann ich nehmen? Alleine oder in einer Gesellschaft?

      Sollen sich intelligente Menschen den Mandat von korrupten „Elitisten“ oder von einem Haufen Gehirnamputierten unterwerfen?
      Mitnichten; wer intelligent genug ist, der will (und kann) auch selbst entscheiden, wo sein Weg führen soll.

      -4– Wollen ist Können. Planen. Durchführen.

      Freiheit und Eigenverantwortung sind uns wichtig: Die Kontrolle über unser Leben wollen wir nicht abgeben. Also werden wir aktiv. Sie auch?
      Welche Wege stehen zur Auswahl?
      Ein Beispiel wäre, abseits des Systems zu handeln, in einem „parallelen“, selbst organisierten System; auch 5% des Volkes ist zunächst ausreichend (das sind 500 von 10.000. Wie viele sind nun in Ihrem Wohnort?). Wir sind „der Kreis“ und die Planung steht. Wer anderen hilft, hilft sich selbst.

      -5– Der „Kreis“

      „Der Kreis“ ist eine Organisation und keine „Selbstverwaltung“ im Sinne der Reichsbürger: Wir wollen etwas „tun“; nicht verwalten sondern uns gegenseitig helfen, nicht Gebühren kassieren sondern uns für die Allgemeinheit nützlich machen.

      Ist Ihnen Freiheit und Eigenverantwortung wichtig? Dafür kämpfen? Oder lieber wie ein Schaf bis zur Schlachtung halb-vegetieren? Ist letztendlich Ihre Entscheidung => Ihr Leben. Email iogami (at) protonmail dot com / Betreff: „KREIS: …“ (Wichtig, um vom Spam zu unterscheiden).
      Achtung! Die „Verwaltung“ obliegt uns selber, ohne Entgelt, dezentral und ehrenamtlich.

    • Na sicher und nun noch der Vergleich mit der DDR in dem Reitschuster Beitrag .
      Nur nicht anecken mit dem Realsystem .

      Feigling , dieser Reitschuster!

      • Es ist Krieg da gibt e Tote leider derzeit nur auf Volkes Seite! Das muss sich ändern! Es gibt keine friedliche Lösung! Nirgendwo weltweit, denn sie haben den 3 Weltkrieg zu den Nationen und deren Völkern gebracht!
        Die Meuchelmörder, die da sind zu 90 % Juden, Juden und nochmals Juden! Plus 10 Prozent Abschaum aus jedem Land der Welt!

        Wer sieht das anders?

      • niemand – weil hinter jedem Stein den man umdreht, seit zig Jahrhunderten die gleiche Fratze hervorkommt. Immer und immer wieder.

      • Steht in den Hadithen u. der Hamas-Charta u. damit will ich nichts zu tun haben, wenn sich Rechte mit Muselmanen u. Linken gemein machen. Es widerwärtig. Ich verkaufe meine Seele nicht an den islamischen Feind.

        In der Hamas-Charta steht:

        In Artikel 7 wurde ein Hadith zitiert: Die Stunde wird kommen, da die Muslime gegen die Juden solange kämpfen und sie töten, bis sich die Juden hinter Steinen und Bäumen verstecken. Doch die Bäume und Steine werden sprechen: „Oh Muslim, oh Diener Allahs, hier ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt. Komm und töte ihn!“ Nur der Gharkad-Baum wird dies nicht tun, denn er ist ein Baum der Juden.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Hamas-Charta

      • Werter Exildeutscher,

        dass sehe ich nach jahrelangem Selbststudium genauso.
        Ich habe meine Großeltern damals auch gefragt warum man den Juden soviel Leid zugefügt hat. Die Antwort war Schweigen im Walde. Durch meinen Nachnamen Goldmann, habe ich aber immer weiter geforscht und bin auch durch Herrn Mannheimer der Wahrheit dieses Volkes auf die Spur gekommen. Es ist eigentlich Unglaublich was diese Typen auf dem Kerbholz haben.
        Aber unser Problem hier ist, dass es außer uns keiner glaubt.

      • @Spider 59
        Warum schwiegen die Großeltern zu diesen Fragen?
        Diese Frage kann (ganz einfach) beantwortet werden.
        SIE können etwas nicht wissen dass es nicht gab (so nicht gab)
        Jeden Tag GEZ TV brennt ein anderes Bild. Wissen Sie zB. wann der sogenannte Judenstern eingeführt wurde? 1941, acht Jahre nach AH Wahl.
        Warum stand an den Schaufensterscheiben neben dem Judenstern :“Deutsche wehrt euch …“ Nur angegriffene müssen sich wehren.
        Gruß Bb

      • @Bd,
        danke auch Ihnen.
        Vielleicht war es auch der Lebenssituation geschuldet.
        Beide mütterlicherseits waren ja Jahrgang 1902. Mein Opa hat ja mal gesagt, im 1.Weltkrieg war ich zu jung. Im 2. fast zu alt um zu glauben, was sie uns alles erzählen. Während der andere Opa mit 26 zu Kriegsbeginn im besten Alter und strammer Nahtzieh war.
        Aber dadurch, dass sie ja auch die Weltwirtschaftskrise mitgemacht haben, war das bei meinen mütterlichen Großeltern nochmal eine andere Sache.
        Vielleicht wollten sie auch einfach die ganze Scheiße hinter sich lassen.
        L.G.

      • Dann wissen sie ja auch das die deutschen am nettesten zu juden waren und die einzigen die über 6 mio abgeschlachtet wurden die biodeutschen waren. Es haben damals nichtmal in ganz europa 6m jews gewohnt. Nichtmal ansatzweise

      • @Hansi,

        danke es ist mir bekannt. Auch das die Zahl 6 Millionen schon 1918 genannt worden ist und sich auf die von den Bolschewiki verfolgten Juden im damaligen Russland bezog.

      • Das mit den 1918 ist cool.
        Inzwischen lange zensiert, aber es gab vor etwa 5 jahren ein cooles Vid auf YT wo ein Ami die NY Times und anderezeitungen von 1918 zeigte, wo auf der Hauptseite das mit den 6.000.000 „J“ stand.
        Ich habs damals nicht ganz gelesen weils mich damals so aus den latschen gehauen hat weil ich gerade begriff in welcher Lüge wir leben. Und als ich es sichern wollte, wars zensiert.

        Kleiner tipp so unter uns. Liest ja keiner mit. Einfach mal die volk ..sz…ählung 193…3 suchen und geniessen.

      • Berti,

        danke auch Ihnen. Das hatte ein User hier eingestellt. Da habe ich es das erste Mal gelesen und konnte es kaum glauben.
        Weil, ich werde diese Jahr 62 und habe ja noch dieses Schulwissen im Kopf.
        Und jetzt im Alter kommen auch die Aussagen meiner Großeltern wieder hoch und ich war schon immer ein Suchender.
        Apropo: Der Verfassungsschmutz ließt hier schon lange mit. Und P.I.News ist ja mittlerweile Verdachtsfall.
        Aber diese Grundgesetzfeinde können mich mal.
        L.G.

      • Dafür, um Biodeutsche begründet abschlachten zu können, wurden die Weltkriege u.a. initiiert.

      • Man muß es von der praktischen Seite sehen:

        Ohne Reitschuster, Achgut u. PI-News hätte man viele Infos gar nicht. Ja selbst die Merkel-Stream-Medien (MSM;-) u. die Regierungsseiten geben Vorabinfos, die man gut gebrauchen kann. Weitersuchen u. -denken muß jeder selbst. Man kann den Menschen nicht alles vorkauen.

        Auch in einem konservativen Nationalstaat wird man nicht verlangen können, daß jeder Bürger polit. auf der gleichen Linie stehe, sonst wäre es auch eine Diktatur, wie eine linke, nur eben rechte.

    • Werte Bernhardine,

      ich in ja nur ein einfacher Mann, aber ich sehe die Sache wie folgt.
      Erst werden die Alten und Kranken, die unnützen Fresser weggeompft.
      Dann die, die noch eine Waffe tragen und sich wehren können, also wir.
      Und dann die Kinder, damit diese sich nicht mehr vermehren können.
      Dann kann das ,,auserwählte Volk“ ohne einen Schuß abzugeben Germoney übernehmen.
      Die Pläne gehen auf. Hooten, Nizer, Kaufmann, Morgenthau.
      Es ist einfach irre. Eine gigantische Verschwörung gegen die Menschheit.

      • Wenn die Gen-Impfstoffe so gefährlich sind, wie man vermutet, dann ist es jetzt zu spät. Trotzdem ist es wichtig darauf hinzuweisen u. dagegen aufzubegehren.

        Ich lasse mich nicht impfen, ich gehe eh nirgendwo groß hin; aber natürl. ist es meine Sache, wie weit ich meine Grundrechte in Anspruch nehme oder eben nicht. Der Staat hat keine Recht sie den Bürgern zu nehmen, er darf sie allenfalls bei Schwerkriminellen einschränken, indem er sie in den Knast sperrt u. ggf. auch das Wählen verbietet.

        Mein Sohn auch nicht. Er hat jetzt extra eine Rechts- u. Arbeitsrechtsversicherung abgeschlossen, falls er irgendwann als Impfverweigerer gekündigt werden sollte.

        Obwohl mein Bruder gegen Impferei ist, Ärzte sowieso meidet, laufend die Impfpropaganda kritisiert u. auch sonst ähnl. wie ich polit. denkt, hat er sich doch noch impfen lassen. 🙁 Er (68) u. seine Frau (64) hatten Impftermin in einem Impfzentrum. Es gab letzte Woche nichts, außer dem Vektor-Wirkstoff von Johnson & Johnson, ähnl. wie der von AstraZeneca, nur eben mit einmaliger Spritzung.

        Seine Frau mit zig schweren Vorerkrankungen bekam dann keine Impfung, zu gefährlich für sie. Ob sie es ahnte, ob sie u. ihre Familie (mit Enkeltöchterchen) meinen Bruder beknieten, ob seine Frau unbewußt möchte, daß er auch krank werde, damit sie nicht die alleinige Hinfällige sei, ob er es ihr zu liebe machte, um sie nicht evtl. mit dem Coronagrippevirus anzustecken oder welche intimen Gegenleistungen er dafür bekommt – da kann ich nur spekulieren.

        Wie innereheliche oder -familiäre Gleichgewichte in Balance bleiben ist ein Thema für Psychologen u. Familientherapeuten.

        Man kann nur hoffen, daß das natürl. menschl. Immunsystem letztendlich mit diesen künstl. Gen-Angriffen fertig wird. Daran halte ich mich fest. Verzweiflung oder gar blinde Wut brächte nichts.

        Alle Menschen der Welt sind von Geimpften umzingelt. Ich wohne in einem – von zwei – Wohnblock mit rd. 120 Seniorinnen, Männer vielleicht ein halbes Dutzend, die meisten dürften jetzt gengeimpft sein. Dies bedeutet, ich müßte nun längst verseucht sein.

        Jeder, der arbeitet hat Kontakt zu geimpften Arbeitskollegen. Jeder, der Einkaufen geht ist bereits auf Geimpfte getroffen.

      • in 3-4 jahren wissen wir wie gefährlich es ist. Ist auch die aussage der macher. Ich vermute die suchen tatsächlich ein impfstoff gegen ALLES. Wer weiss wann der chinese die amis fressen will. Aber nur für die eliten wirds den funktionierenden stoff geben. Darum der test jetzt an den sklaven.

        Insgesamt kann man sagen, dass impfen noch nie wirklich geholfen hat. Schaut man richtig hin, könnte man drauf kommen das die ganzen steigezahlen z.b.bei krebs direkt mit impfen einhergehen. Also nichtmal die chemie in der nahrung oder e-strahlung.

      • Werte Bernhardine,

        ich fühle mit Ihnen.
        In Kassel habe ich früher eine Linie gefahren, da mußte ich auch immer an so 2 Hochhäusern vorbei, wo nur alte Menschen wohnten. Gehört wohl der Diakonie. Schrecklich.
        Ich/wir wohnen auf dem Dorf.
        2 Minuten, und wir sind inn Feld und Flur. Unseren Hund freut es.
        Klar, wenn wir irgendwann mal kein Auto mehr fahren können, geht es ans überlegen. Aber auch wenn ich meine ganzen Nachbarn sehe, dann meine ich, dass das Leben auf dem Land doch besser ist.
        Und Glasfaser haben wir jetzt ja auch.
        L.G..

      • Naja, werte Mona Lisa,

        wenn der Sexualtrieb erst mal weg ist, wird es wohl gehen.
        L.G.

      • ist in vielen geschäftsbereichen ein cooles mittel bei verhandlungen. Wenn der kunde zu dreist runter handelt, einfach den preis erhöhen. Klappt fast immer.

        Ich habe ein freundin, die eigentlich permanent schlecht drauf ist. Als sie mir erzählte das sie nun eine impftermin hatte, hatte sie ein strahlen im gesicht, was ich bei ihr noch nie so gesehen hatte.

        Ich habe ihr dann gratuliert. War schwer für mich es ernst aussehen zu lassen.

  7. der so genannte Anaphylaktische Schock, als Reaktion auf eine Allergischen Angriff auf das Immunsystem ist nicht vorhersehbar und kann sogar zum Tod führen, wie bereits viele Fälle gezeigt haben und ist intensiv behandelbar., als Folge einer solch schwerwiegenden Impfung zu Corona.
    Ich hatte einst nach einem Insektenstich ein solches Schockerlebnis und bin daher gewitzt, kein solch Risiko mehr einzugehen, weil keiner kann mir meine Gesundheit ersetzen!

  8. Mona Lisa

    Vielen Dank für diesen Beitrag .

    Pervers und menschenverachtend dieser
    Hit.

  9. Ich muss mal gucken was ich alles für Scheiben habe von dem guten Mann. Vielleicht wird das ja noch ein Geschäft wie bei David Bowie. sarkasmus off

  10. Die Rapbellions, mit Xavier Naidoo und Anderen;
    Titel: Ich mach da nicht mit! Eine Stelle im Song passt zum Artikel: “ Wann begräbst du Opa? Denn der stirbt durch Asta Zenica, wer hat euch gewarnt genau die Verschwörungstheoretiker! Sehr passend,

    Mal sehen wie lange online mit dem link hier?

    https://m.youtube.com/watch?v=ayZxa-Kv_sY

    • @ exildeutscher
      Zu Ihrer Info über die Rapbellions, mit Xavier Naidoo –>
      > Ihr Gedanke war ein schnelles Pferd!
      gerade aktuell zum Video—->
      >>>> “ Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die Community-Richtlinien von YouTube verstößt.“

      > 1984 vs 2021 !

    • Auf YT gesperrt.
      Auf Bitchute zu sehen.
      Okay… RAP ist nicht mein Ding, der Text ist i.O. aber alles sehr stressig anzuhören.
      Um es deutlich zu sagen: Beim Hören krieg ich einen Affen.
      Das Video empfinde ich als abstoßend

      • Ja verständlich, mein Musik Geschmack ist es definitiv auch nicht, aber es geht um die Jugend und natürlich um den Text bzw. die Botschaft!
        Und genau die Informationen haben es in sich!
        Nicht grundlos auf Judtube innert Stunden gelöscht.
        Wenn die Jugend mit solchen Mitteln zu Rebellen wird hat das Juden Regime ein echtes Problem, noch dazu scheint sich hier auch die nicht ganz so genetisch deutsche Jugend zu formieren. Ähnlich wie bereits in Frankreich!
        Wenn die ihren gemeinsamen Feind ausmachen wird es lustig, dann können sich alle Beteiligten politischen Verbrecher warm anziehen.
        Wenn der Wind sich dreht,??? Kommt Sturm auf!

      • Genauso ist es, sehr gut erkannt!

        Wenn die Jugend aufwacht und begreift, dann ist das Ende für die Mächte.
        Denn die haben die Energie zum kämpfen.

    • Wie alle gegen Naidoo hetzen ist übel. Da hilft es ihm auch nichts, daß er ein Farbiger ist.

      Der rot-grüne Zeitgeist kennt weder Anstand, noch Toleranz außerhalb seiner Gesinnungsblase:

      Frech nimmt er* ein Foto von Xavier Naidoo –
      für dessen Musik ich mich übrigens nie interessierte – um ihn u. andere als „Aluhutträger“ zu verunglimpfen.
      https://www.picclickimg.com/d/l400/pict/184834645583_/50x-Aluhut-Nein-Danke-Aufkleber-10-cm-Covidiot.jpg

      +++++++++++++++++++++++++++++

      *o.g. linksextreme Zeitgeist

  11. Eric Clapton hätte halt im Sinne seiner früheren ex“Cream“ Songs –
    „I shot the Sheriff“ – vorher handeln sollen!
    https://www.youtube.com/watch?v=L0xLLPJ0bOw

    Nun ist das Kind längst in den Brunnen gefallen !
    Ganz besonders in Europa!

    Dazu passend wie die Faust aufs Auge —–> Herbert Kickl ÖVP Clubobmann erklärt den aktuellen Wahnsinn der Corona Aktionen der Österreich. Regierung und der nunmehrigen „zugestandenen“ neuen (taktisch experimentellen ) „Freiheit“.
    In Deutschland ist es praktisch genau 1:1 Deckungsgleich.

    Kikl: ..“ Es bleibt dabei: Die Öffnungsschritte sind keine echte Rückkehr zur Normalität. Es ist vollkommen absurd, dass sich Österreicher ihre Freiheit „erimpfen“ oder „ertesten“ müssen. Doch der schwarz-grüne Corona-Wahnsinn ist nicht der einzige Grund warum- Kurz weg muss.“


    Pers. Bemerkung: -> Die ganze Merkel Entourage in Deutschland Absurdistan bitte gleich mit, sofort !

    —> siehe das aktuelle Ergebnis auch in der gestrigen Abend Talkshow auf Servus TV –>
    +++ Österreich öffnet -geht der Wahnsinn weiter?

    https://www.servustv.com/videos/aa-26p5uqnkw1w11/

    • gerade wurde im Qualitätsblättchen Krone.at veröffentlicht, die Todesschlumpfung soll in Zukunft mind. 3x im Jahr aufgefrischt werden.
      Dann wohl bekomm´s.

      • Der Mensch ist nur noch lebensfähig mit dieser Impfung ?

        Das ist perverse inhumane Scharlanterie !

        Schlimmer als die
        Teufelsaustreibungen im Mittelalter .

      • richtig – als Antwort heute in Wien – eine hunderte!!! Meter lange Schlange für die Todesbrühe – Interviewte: ich will endlich mein normales Leben zurück….
        man hat in psychologischer Dauerfolter den Menschen dies wirklich suggeriert. Impfen macht frei…..

      • @ Ajana
        siehe og. mein Hinweis auf die gestrige Diskussion auf Servus Tv . U.a. nahm eine lanjährig erfolgreiche Gastwirtin aus Wien (Alexandra Pervulesko) nun durch Corona und die falsche Politk verschuldet, daran teil. Sie sagte u.a. Ihre ganze Existenz als Selbstständige ist draufgegangen, die Politik ist nur Phrasendrescher, ihr 13 Jähriger Sohn kam 8 Stunden am Stück in der Schule mit der Corona Zwangsmaske nicht klar. Er wurde von dieser Systemschule berfreit, herunternommen, macht jetzt „Home Scooling“. Obwohl er pysisch stark ist, hat er enorme psychische und physische Probleme, knapp an Suicidgedanken. Die Politik hat auch für die Jugend keine Konzepte, sie überlegt nun bereits aufzugeben und auswandern. Als man sie fragte „wohin wollen Sie denn, ist doch alles gleich“. Darauf meinte sie, wenn man sich als gebürtiger österreichischer Mensch in seiner eigenen Heimat nicht mehr in seiner Freiheit sicher sein kann, nun noch mit Zwang Dinge zu tun die ich nicht will, dann ist es Zeit zu gehen. Und sei es nur unter Palmen. Allemal besser, als unter diesen Freiheitseinschränkungen und Pharmabevormundungen (als „Solidarität“ verkauft) hier zu bleiben“. / siehe u.a. 1.09.00 Std. )
        siehe nochmals dazu:
        https://www.servustv.com/videos/aa-26p5uqnkw1w11/

        Ps. Schönwetter Redner Werner Bartens… „Vorsicht, alles nicht so schlimm“. Markus Krall bekannter Ökonom sagt „die Politik hat total versagt, der Crash- durch Corona und der EZB mit dessen Gelddruckwahnsinn befeuert, kommt !“

      • Ajana

        Die Geimpften und deren Nachkommen, wenn sie dann überleben sind doch keine Menschen mehr , sondern Mutanten ……

      • richtig – die sind dann GMO´s – und GMO´s gehören denjenigen, die diese Genexperimente initiiert haben…

      • Jeder hat das Recht, sich zu informieren. Ebenso wie jeder das Recht hat, dumm zu bleiben. Jeder ist für sich selbst verantwortlich.

  12. wohlweislich wurden bei dem Genozidsong ja die Kommentar gesperrt, aber die Daumen nach unten, weisen zumindest in eine gute Richtung.

  13. Alle Tiere im Tierversuch getötet? Dann hätte der Stoff NIE an Menschen erprobt werden dürfen!! Die armen Tiere!

  14. NUR DIE AfD KANN UNS VOR DER DIKTATUR RETTEN

    AfD-Fraktion im Bundestag zum „Great Reset“:

    https://politikstube.com/marc-bernhard-was-hat-die-regierung-mit-dem-great-reset-zu-tun/

    Die AfD hat zwar wirklich lange gebraucht, aber jetzt hat sie immerhin die Kurve gekriegt und wir wissen: wenn sie einmal etwas beginnt, dann recherchiert sie gründlich und hakt immer wieder nach. 

    JETZT werden sie nicht mehr nachlassen und noch haben wir etwas Zeit bis zur BT-Wahl !

  15. Hat sich der Superpromi und Musikkünstler Eric Clapton schon mal statt Jammern im Nachhinein mit den Kritikern beschäftigt? Wohl nicht, er reihte sich in die typische Masse der Moralapostel in der Kultur- und Musik- und Showbranche von H.Grölemeyer, Lindenberg, und Konsorten ein. Er sollte froh sein wenn er mit seinen Nebenwirkungen noch leben kann. Besser wäre gewesen, sich nicht dem „betreuten Denken“ der Coronapäpste und der Politik als angeblich richtig zu orientieren. Mein Mitleid hät sich in Grenzen.

    Die Kritiker sind als „Verschwörungstheoretiker“ niedergeknüppelt und durch Politik und Medienkampagnien diffamiert alleine geblieben.

    ++++ “ Mundtot gemacht.. zum Schweigen gebracht “
    gestern 20.5.21 veröffentlicht.
    Doku 47.00 Min.

    https://www.servustv.com/videos/aa-278hjyr1h1w11/
    

  16. Ist Eric Clapton kein eingeweihter vom „Auserwählten Volk“ das man nicht kritisieren darf,weil er sich „Impfen“ ließ

  17. Eric Clapton war nicht auf der Wahrheitssuche zu Corona und so ist er sein eigenes Opfer geworden .

    Von seinem Podium aus hätte er kämpfen müssen und eigentlich können !

    Es gibt kaum Widersstand , was sich auch aus den Inhalten der Kommentare widerspiegelt , wobei jeder der hier kommentiert, im Widerstand ist .

    Widerstand braucht objektiv:

    – Leitfiguren
    – eine Organisation
    – eine Struktur .

    All das ist nicht vorhanden .

    So schreiten wir mehr und mehr in den gesteuerten , gelenkten und gewünschten Chaos – Armeggedon
    Modus der Auserwählten , unaufhaltsam.

    Ich bin kein Defaetist, aber die Lage ist nun Mal so.

    Subjektive Vorraussetzungen sind ebenso nicht vorhanden , zu erkennen an den scheinbar endlosen Schlangen vor den Impfzentren ;

    DEUTSCHLAND KREMPELT DIE ARME HOCH !

    • Sie sollten es bitte vielschichtiger sehen. Clapton (76) lebt ja in einer Familie. Da gibt es zwischenmenschliche Zwänge, Leistungen u. Gegenleistungen, vielleicht: Wir hielten damals zu dir, als du alkohol- u. drogensüchtig warst, gefährde uns jetzt nicht mit Corona, laß dich impfen.

    • Majo

      Sie sollten Ihren Beitrag noch einmal bringen auf den aktuellen Artikel von MM.

      Artikel ist von hoher Brillianz .

      Danke

  18. https://giftamhimmel.de/brief-von-aldous-huxley-an-george-orwell/

    Auszug:

    Von Aldous Huxley
    Übersetzung©: Andreas Ungerer
    Am 21. Oktober 1949 schrieb Aldous Huxley die folgenden Zeilen an Eric Blair, alias George Orwell. Aldous Huxley arbeitete, ebenso wie sein Bruder Julian, für das Londoner Tavistock Institute of Human Relations, dem wohl bedeutendsten, dem Royal Institute for National Affairs unterstellten Think Tank für Social Engineering und Mind Kontrol. Er war, ebenso wie Blair, Mitglied der Fabian Gesellschaft und gründete 1949, gemeinsam mit Robert Maynhard Hutchins, das Aspen Institute.
    Huxley wußte also wovon er schrieb.

    Wrightwood. California.
    21 October, 1949
    Sehr geehrter Mr. Orwell,
    Es war sehr nett von Ihnen ihren Verleger zu bitten mir eine Kopie ihres Buches zu schicken.
    Es erreichte mich als ich mitten in einer Arbeit war, die viel Zeit zum Lesen und dem Studium von Literaturquellen in Anspruch nahm; und seit mein schlechtes Sehvermögen es erfordert meine Lesezeit einzuteilen, mußte ich lange warten bevor ich mit 1984 beginnen konnte.
    In Übereinstimmung mit all den Kritiken, die darüber verfaßt worden sind, brauche ich Ihnen nicht noch einmal zu erklären, wie überaus wichtig das Buch ist.
    Darf ich statt dessen über die Thematik des Buches reden – die ultimative Revolution?
    Die ersten Hinweise auf eine Philosophie der ultimativen Revolution – einer Revolution die jenseits von……

  19. DIE SCHWERVERBRECHER RÜSTEN AUF:

    EU kauft EU Impfstoffe für 2022 und 2023
    21. Mai 2021
    Die EU wird nach Angaben von Gesundheitsminister Jens Spahn verschiedene Impfstoffe für die Jahre 2022 und 2023 einkaufen.

    Es habe bei den Beratungen der EU-Gesundheitsminister am Donnerstag „sehr, sehr breite“ Unterstützung für den deutschen Vorschlag gegeben, auf einen „Portfolio-Ansatz“ zu setzen und nicht nur Impfstoff bei BioNTech/Pfizer zu bestellen, sagte Spahn am Freitag in Berlin. Auch die EU-Kommission sei dafür.
    Man wolle einen „2 plus 2“ Ansatz, bei dem zwei der bestellten Impfstoffe auf der mRNA-Technologie und zwei andere auf anderen Technologien basieren sollten.

    https://www.mmnews.de/politik/164973-eu-kauft-eu-impfstoffe-fuer-2022-und-2023

  20. Adorján Kovács, Gastautor / 22.05.2021 / 12:00 /

    Der Mensch als Ersatz-Virus?

    • Es gibt viele ungelöste Fragen zu den aktuell in der so genannten Corona-Pandemie verwendeten Impfstoffen. Da ist zum Beispiel die Frage, ob es überhaupt eine medizinische Indikation für die Impfung gibt, und wenn ja, für wen.

    Dann wird die Frage diskutiert, ob es ethisch vertretbar sei, Impfstoffe zu verwenden, die unter Einsatz von Zelllinien abgetriebener menschlicher Embryonen entwickelt wurden.

    Ferner wird meines Erachtens zu recht kritisiert, dass die Nebenwirkungen der Impfstoffe nicht lange und exakt genug getestet wurden. Die Nutzen-Risiko-Analyse ist unvollständig. Über etwaige Spätfolgen wissen wir überhaupt nichts.

    Zu den mRNA-Impfstoffen sagt das RKI in seinem „Aufklärungsmerkblatt“ (Stand 12. Mai 2021) folgendes:
    „Die hier besprochenen mRNA-COVID-19-Impfstoffe (Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna® von Moderna) sind genbasierte Impfstoffe, die auf der gleichen neuartigen Technologie beruhen. Weitere mRNA-Impfstoffe werden geprüft, sind aber derzeit noch nicht zugelassen.

    mRNA (Boten-RNA oder messenger Ribonukleinsäure) ist die »Bauanleitung« für jedes einzelne Eiweiß des Körpers und ist nicht mit der menschlichen Erbinformation − der DNA − zu verwechseln. In den mRNA-Impfstoffen gegen COVID-19 ist eine »Bauanleitung« für einen einzigen Baustein des Virus (das sogenannte Spikeprotein) enthalten. Die COVID-19- mRNA-Impfstoffe enthalten keine vermehrungsfähigen Impfviren, d. h. geimpfte Personen können auch keine Impfviren auf andere Personen übertragen.

    Die in den Impfstoffen enthaltene mRNA wird nach der Impfung nicht ins menschliche Erbgut eingebaut, sondern nach Eintritt in die Zellen (vor allem in Muskelzellen an der Impfstelle und in bestimmten Abwehrzellen) ‚abgelesen‘, woraufhin diese Zellen dann das Spikeprotein selbst herstellen. Die so vom Körper des Geimpften gebildeten Spikeproteine werden vom Immunsystem als Fremdeiweiße erkannt [Hervorhebung durch mich]; in der Folge werden Antikörper und Abwehrzellen gegen das Spikeprotein des Virus gebildet. So entsteht eine schützende Immunantwort.

    Die im Impfstoff enthaltene mRNA wird im Körper nach einigen Tagen abgebaut. Dann wird auch kein Viruseiweiß (Spikeprotein) mehr hergestellt.“

    RKI kann nur glauben, was man ihm erzählt Diese Information eröffnet erkenntnistheoretische Probleme. Alles, was dort geschrieben wird, kann ich nur glauben. Weder war ich bei der Forschung zu diesen Impfstoffen dabei noch kenne mich mit der Herstellung von Impfstoffen aus noch habe ich die Studien kontrolliert, auf deren Ergebnissen die Aussagen des RKI beruhen usw.

    Der Philosoph Richard Swinburne nennt dies das erkenntnistheoretische Problem der „credulity“, der Gutgläubigkeit. Das Meiste, was ich angeblich weiß, beruht darauf, dass ich denen, die mir etwas erzählt, mich etwas gelehrt haben, glaube, weil ich sie für glaubwürdig halte, denn ich kann es nur unvollkommen selbst beurteilen. Jeder muss wissen, wie glaubwürdig das RKI angesichts seines Agierens in der so genannten Pandemie für ihn ist.

    Aber auch das RKI kann nur glauben, was BioNTech/Pfizer und Moderna ihm erzählt haben; es war selbst nicht bei der Forschung, Herstellung und Prüfung der Impfstoffe dabei.

    Manche Fragen können Laien aber selber stellen und beantworten, wenn sie bekannte Tatsachen als Prämissen setzen und ihre Schlüsse ziehen.

    Ich vermisse in diesem Zusammenhang die grundsätzliche (philosophisch relevante) Antwort auf die folgende Frage: Ist es zulässig, den Menschen zum Produzenten von fremden Agenzien zu machen?

    Ich zitiere aus dem „Aufklärungsmerkblatt“ des RKI: „Die so vom Körper des Geimpften gebildeten Spikeproteine werden vom Immunsystem als Fremdeiweiße erkannt“. Darf er, härter formuliert, zu einem Ersatz-Virus degradiert werden?

    Ich lasse die Frage offen, ob es sich bei dem fremden Stoff auch um einen schädlichen Stoff handelt; wenn das der Fall ist, würde das die Frage noch verschärfen.

    Tatsache A: Bei den klassischen Impfstoffen wird ein (abgetötetes, abgeschwächtes) fremdes Agens (Virus) dem Menschen von außen zugeführt. Der Körper erkennt das fremde Agens an dessen Antigenen (bei dem aktuellen Virus sind das die Spike-Proteine) und bildet Antikörper usw. dagegen aus.

    Tatsache B: Bei den neuen Impfstoffen wird dem Menschen von außen Genmaterial zugeführt, das erst in und durch dessen eigene Zellen zur Bildung des fremden Agens führt: Die Zellen produzieren das Antigen (das Spikeprotein) selbst. Dann erkennt der Körper das erst von ihm selbst hergestellte Antigen und bildet Antikörper usw. dagegen aus.

    Feststellung: Der Mensch wird bei Tatsache B bewusst zum Ersatz-Virus gemacht, da seine Zellen im Gegensatz zu Tatsache A Teile des Virus erst herstellen, die vorher nicht im Körper waren.

    Gegenargument 1: Bei natürlicher Infektion durch die in den Menschen eingedrungenen Viren kommt es ja auch zur Virenreplikation durch die menschlichen Zellen. Das ist doch dasselbe.

    Verteidigung 1: Es ist meines Erachtens etwas anderes, dass es bei natürlicher Infektion durch die eingedrungenen Viren auch zur Virenreplikation durch die menschlichen Zellen kommt. Das fremde Agens (Virus mit Antigen) kam ja zunächst von außen in den Körper hinein, so auch bei klassischer Impfung. Bei den neuen Impfstoffen kommt aber nur Genmaterial in den Körper, das „neutral“ ist (Zitat aus dem „Aufklärungsmerkblatt“ des RKI: „eine ‚Bauanleitung‘ für einen einzigen Baustein des Virus (das sogenannte Spikeprotein)“, also noch nicht das Agens!) und dann erst erfolgt die Herstellung des fremden Agens (Virus-Antigen) durch die menschlichen Zellen selbst. Der Unterschied ist zwar subtil, aber deutlich benennbar.

    Der Anfang transhumanistischer genetischer Manipulation
    These: Das ist der Anfang transhumanistischer genetischer Manipulation, noch nicht im Zellkern, aber doch in der Zelle.

    Gegenargument 2: Das ist keine genetische Manipulation, denn der Zellkern und das Genom des Menschen werden nicht verändert (siehe Behauptung im RKI-Text).

    Verteidigung 2: Zwar wird das Genom tatsächlich nicht dauerhaft verändert (soweit wir das wissen), indem fremdes genetisches Material in es eingeschleust wird.

    Aber die Tatsache B bleibt bestehen, dass mittels eingeschleustem Genmaterial die menschliche Zelle dazu gebracht wird, ein fremdes Agens selbst zu produzieren, was zuvor nicht als solches im Körper war und nun vom Körper als fremd erkannt wird, sodass derselbe Körper dann Antikörper usw. dagegen ausbildet.

    Ein und derselbe Mensch produziert also das fremde Agens UND das Gegenmittel zugleich, er produziert das, was er gleichzeitig bekämpft. Das ist eine genetisch induzierte Manipulation der Zelle und ihrer Tätigkeit, und damit ein erster Schritt zur Manipulation von menschlicher Zelltätigkeit überhaupt.

    Gegenargument 3: Es gibt im menschlichen Körper schon Proteine, die eine gewisse Ähnlichkeit mit Spikeproteinen aufweisen (Syncytin-1). Es handelt sich also um nichts wirklich Fremdes.

    Verteidigung 3: Dass es Proteine im menschlichen Körper gibt, die eine Strukturähnlichkeit von etwa 0,75 Prozent mit dem Corona-Spike-Protein aufweisen (siehe auf der Webseite der Friedrich-Schiller-Universität Jena unter „Impfmythen zu Corona: UKJ-Experten stellen klar“), ändert nichts an der Tatsache B, dass bei der mRNA-Impfung das fremde Spikeprotein eines Coronavirus von menschlichen Zellen selbst gebildet und vom Körper als fremd erkannt wird, was ja überhaupt die Voraussetzung für die Bildung von Antikörpern ist.

    Schlussfolgerung: Die oben formulierte These ist wahr. Sie ist es unabhängig davon, ob das fremde Agens schädlich ist oder nicht, ob es lange im Körper verbleibt oder nicht, ob das mRNA-Impfprinzip funktioniert oder nicht. Auch wenn die Impfung mit einem der mRNA-Impfstoffe eine schwere Erkrankung an Covid verhindert, ist die Wirkung mit einer transhumanistischen genetischen Manipulation erkauft. Der Mensch wird zum Ersatz-Virus gemacht.

    (:::)

    Ich bitte die geschätzten Leserinnen und Leser um Argumente, die zeigen, dass mir gedankliche Fehler unterlaufen sind.

    Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Dr. habil. Adorján Kovács, geboren 1958 in Stolzenau an der Weser, ist niedergelassener Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurg. Er hat 20 Jahre an einer Universitätsklinik gearbeitet, über 150 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht und sich zur regionalen Chemotherapie bei Kopf-Hals-Krebspatienten habilitiert. Er ist auch publizistisch tätig.
    https://www.achgut.com/artikel/der_mensch_als_ersatz_virus_

  21. OT

    Dystopie oder Prognose? –„2054 – Ein Jahr im Paradies der Genügsamkeit“ –

    Autor Vera Lengsfeld – Veröffentlicht am 23. Mai 2021 |

    In unseren Zeiten der abnehmenden Demokratie entsinnt man sich immer häufiger der Dystopien, die in einer Ära der Diktaturen entstanden sind, wie „1984“ von George Orwell oder „Farm der Tiere“ und „Schöne Neue Welt“ von Aldous Huxley. Das ist naheliegend, verkennt aber die Tatsache, dass wir es heute mit der Entwicklung eines neuen, umfassenderen Totalitarismus zu tun haben, der aus Demokratien herauswächst.

    Seit dem Anbruch der zwanziger Jahre des neuen Jahrtausends nimmt diese Entwicklung Fahrt auf. Mit Beginn der Corona-Pandemie erleben wir eine vorher in Demokratien unvorstellbare gewesene Einschränkung unserer freiheitlichen Grundrechte, ohne dass sich nennenswerter Widerstand dagegen bildet.

    Eine Oligarchie der Politeliten hat Methoden gefunden, ihre Kritiker ohne den Einsatz von Gefängnissen und Lagern mundtot zu machen, auch wenn von Politikern schon mal öffentlich darüber nachgedacht wurde, sogenannte Corona-Leugner in Psychiatrische Anstalten zu stecken.

    Mahnende Stimmen, die sich der Entwicklung entgegenstemmen, finden kaum Gehör, weil sie im Lärm des medialen Sperrfeuers untergehen.

    Und ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 29.04.2021 stellt schon einmal einen juristischen Freifahrtsschein für noch drakonischere Maßnahmen in der Zukunft aus:

     Künftig können selbst gravierende Freiheitseinschränkungen zum Schutz des Klimas verhältnismäßig und verfassungsrechtlich gerechtfertigt sein.“

    Bei Medien und Politik traf diese höchstrichterliche Äußerung auf fast einhellige Begeisterung; für Wulf Bennert, den Autor des Buches „2054 – Ein Jahr im Paradies der Genügsamkeit“ war sie jedoch Grund genug, in seinem druckfertigen Manuskript das Jahr der Handlung von ursprünglich 2064 um ein Jahrzehnt auf 2054 vorzuverlegen; die dystopische Fiktion seines Romans sollte nicht von der Realität überholt werden…

    An der Wirklichkeitsnähe des Bildes einer Gesellschaft, die Wulf Bennert in seinem Buch als konsequente Folge heutiger Weichenstellungen beschreibt, sind dagegen kaum Zweifel angebracht:

    Ein autoritäres Herrschaftssystem hat die nach einem beispiellosen wirtschaftlichen Niedergang entstandene Armut für die Beherrschten zu einem erstrebenswerten Zustand und Bedürfnislosigkeit zu einer allgemeinverbindlichen Tugend erklärt.

    Seine korrupte Alleinherrschaft kaschiert es durch inflationären Gebrauch des Begriffes „demokratisch“ und geriert sich wie alle Diktaturen als Paradies.

    Das Gesellschaftsbild in „2054“ ist detailreich und sorgfältig gemalt; der Autor hat darin sogar eine „endlich gendergerechte Grammatik“ für die „Sprache unserer demokratischen Zukunft entworfen, die ihr eine bislang ungeahnte Klarheit und linguistische Ästhetik verleiht“.

    (:::)

    Im Gegensatz zu anderen Dystopien, in denen die Errichtung ihrer Diktaturen im Dunkeln bleibt, leitet Bennert die Entstehung der von ihm beschriebenen Zustände überzeugend aus der jetzigen Situation ab. Und man fragt sich: Steuern wir unausweichlich auf „2054“ zu?

    Doch diese bedrohliche Entwicklung ist nicht schicksalhaft; sie kann durch menschliche Aktivitäten abgewendet werden. Wir sollten es versuchen!

    Das Buch kann für 16,80 € unter +++kaleidoscriptum-verlag.de bestellt werden. Weil es besondere Aufmerksamkeit verdient, werden in den kommenden Wochen vier seiner Kapitel in leicht gekürzter Form auf diesem Blog veröffentlicht.
    https://vera-lengsfeld.de/2021/05/23/dystopie-oder-prognose-2054-ein-jahr-im-paradies-der-genuegsamkeit/

  22. „In jedem Land folgt die Todeskurve der Impfkurve“ –
    Riskante Impfkampagne 🙁

    24. Mai 2021 |

    • Von Christian Euler

    „Die gegenwärtige Politik der Massenimpfungen ist ein schwerer Fehler. Sie ist ein wissenschaftlicher sowie ein medizinischer Irrtum – und sie ist inakzeptabel.“

    Was wie das wirre Gedankengut eines Vollblut-Verschwörungstheoretikers klingt, ist die Aussage des französischen Virologen Luc Montagnier, der 2008 zusammen mit Françoise Barré-Sinoussi für die Entdeckung des HI-Virus mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde.

    „Die Geschichtsbücher werden zeigen, dass es die Impfung ist, die die Virus-Varianten schafft“, sagte Montagnier in einem Interview mit dem Portal RAIR Foundation USA.

    „Es gibt Antikörper, die durch den Impfstoff entstehen und das Virus zwingen, eine andere Lösung zu finden oder zu sterben. Dabei werden Varianten geschaffen“, so der Wissenschaftler. Dieses Phänomen der „infektionsverstärkenden Antikörper“ (Antibody-Dependent Enhancement, kurz ADE) sei Epidemiologen vertraut. Doch im Falle von Corona würden sie dazu schweigen.

    Auch würde von Wissenschaftlern erklärt, dass ADE bei Covid-19-Impfstoffen kein Problem darstelle, zudem würden die von ihm geäußerten Bedenken in den Fachartikeln zurückgewiesen. „Selbst bei neuen Varianten ist es unwahrscheinlich, dass ADE ein Problem darstellt“, hieß es etwa Mitte März auf der Fachseite Medpage Today.

    Bestätigt wurde Montagnier in einem offenen Brief von Medizinern, Wissenschaftlern und Anwälten an die Europäische Arzneimittelagentur. Diese berichteten Ende Februar über die Häufung von Corona-Ausbrüche in Pflegeheimen, kurz nachdem die Bewohner ihre Covid-Impfungen erhalten hätten.

    Anstieg der Todeszahlen nach Corona-Impfungen…

    https://reitschuster.de/post/in-jedem-land-folgt-die-todeskurve-der-impfkurve/

Kommentare sind deaktiviert.