Dr. Coleman: „Warum und wie sie planen, sieben Milliarden Menschen zu töten“


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

Der bedeutendste medizinische Aufklärer Englands bestätigt den Plan von NWO/WEF zum größten Genozid der Geschichte

Dr. Vernon Coleman aus England ist nicht irgendwer. Er gilt vielen als der brillanteste medizinische Aufklärer der Gegenwart. Und er ist genau einer jener führenden Experten, die, weil unbestechlich und der Wahrheit und dem Wohl der Menschen dienend, von den verbrecherischen Regierungen, die gegenwärtig mit einem historisch nie dagewesenen Impf-, Test- und Lockdown-Terror ganze Völker unterjochen, niemals zitieren und damit auch nicht in den Massenmedien zitiert werden. Damit Sie wissen, wie die renommiertesten Medien in England über Coleman vor Corona urteilen (seit Corona wird auch er totgeschwiegen), hier einige Beispiele (Quelle):

Vernon Coleman: Was die Zeitungen über ihn schreiben

Ein Geschenk des Himmels.“ Daily Telegraph
Brillant!“ – The People
„Der Mann ist ein nationaler Schatz.“ What Doctors Don’t Tell You
Hart treffend…unnachahmlich direkt.“ – Hull Daily Mail
„Es ist unmöglich, nicht beeindruckt zu sein“. – Western Daily Press
Der lebende Schrecken des britischen medizinischen Establishments. Dr. Coleman ist sowohl Doktor der Naturwissenschaften als auch – Mediziner und ist wahrscheinlich einer der brillantesten Männer, die heute leben. Sein umfangreiches medizinisches Wissen macht ihn furchtlos.“ – Irish Times
„Seine Zukunft als König der Mediziner ist gesichert.“ – The Independent
„Großbritanniens führender medizinischer Autor.“ – The Star
„Vielleicht der bekannteste Gesundheitsautor für die breite Öffentlichkeit in der Welt von heute.“ The Therapist
„Vernon Coleman ist der Arzt des Volkes.“ – Devon Life
„Einer von Großbritanniens führenden Experten.“ – Slimmer Magazin
– „Kein denkender Mensch kann ihn ignorieren. Deshalb ist er seit über 20 Jahren einer der weltweit führenden Verfechter der Rechte von Mensch und Tier in Bezug auf die Gesundheit.“ – Der Ökologe

Colemans Kritiken und Aussagen zu Corona und der tödlichen mRNA-Impfung waren schon öfters Thema auf meinem Blog. Diesmal beantwortet Coleman die Frage, warum und wie sie planen, sieben Milliarden Menschen zu töten. Und seine Antwort darauf bestätigt alles, was ich in dutzenden Artikeln zu diesem Thema bereits geschrieben habe. Warum aber publiziere ich hier erneut Ausführungen zur Durchführung des weltweiten Genozids durch die Globalisten, wenn ich diese schon öfters besprochen habe? Die Antwort gibt ein anderer Großer der Geschichte:

Dass Coleman in seiner scharfen Kritik am Massenmord-Programm der englischen Regierung (und der übrigen Weltregierungen) immer wieder auf die angeblich ähnliche Praxis der Nazis referiert, möge man ihm nachsehen. Niemand kann sich in allen Bereichen gleich gut auskennen. Dass die „Nazis“ gerade von England in den Krieg getrieben wurden und dass kaum etwas von den Horrormeldungen zum Dritten Reich stimmt, das ist auch Coleman offenbar entgangen. So reiht sich auch dieser große Geist ein in die endlose Schlange von Menschen, die zum Opfer einer nun schon 100 Jahre alten antideutschen Hasskampagne geworden sind, die ganz zentral von England aus gesteuert wurde (s. u.a. Sefton Delmer). Ich könnte hier hunderte Zitate zur Kriegshetze der Engländer gegen Deutsche einbringen, will es aber bei zweien belassen:

  • “Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht.”
    Winston Churchill, 1945
  • „Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, dass er Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden.“
    Sir Hartley Shawcross, der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross „Stalins Schachzüge gegen Deutschland“, Graz, 1963)

***


Warum und wie sie planen,
sieben Milliarden Menschen zu töten

Dr. Vernon Coleman, May 2021
https://www.vernoncoleman.com/killsevenbillion.htm

Vor vielen, vielen Jahren gelang es mir, eine Sitzung über Tierversuche im britischen Unterhaus zu arrangieren. Ich erklärte den Abgeordneten, dass Tierversuche bekanntermaßen nutzlos sind und illustrierte dies mit einer langen Liste von Medikamenten, die auf dem Markt waren, von denen aber bekannt war, dass sie Krebs, Herzkrankheiten und andere ernsthafte Probleme verursachen, wenn sie Tieren verabreicht werden. Die Pharmafirmen hatten die Probleme ignoriert, indem sie behaupteten, dass Tiere anders sind als Menschen. Ich hatte also sehr effektiv bewiesen, dass Tierversuche nutzlos sind und gestoppt werden sollten. Die Abgeordneten murmelten Unterstützung. Und dann stand ein Mitglied des Publikums auf und fing an, über eine Kampagne zu sprechen, die seine Organisation durchführt, um die Käfige, in denen Tiere in Laboren gehalten werden, zu vergrößern. Und das war’s. Die Abgeordneten, die erleichtert waren, nichts Sinnvolles tun zu müssen, konzentrierten sich auf das kleine Problem und waren froh, das Argument des großen Ganzen zu ignorieren. Das Gleiche habe ich in den letzten 12 Monaten immer wieder erlebt – zu viele Leute streiten sich über Nebensächlichkeiten und ignorieren das große Thema.

Das wichtigste Wort in der englischen Sprache ist im Moment: WARUM?

„Es geht um die Reduzierung der Weltbevölkerung“

Natürlich gibt es noch andere wichtige Wörter. „Wer“ zum Beispiel. Aber WARUM ist das wichtigste. Wir kennen die Antwort natürlich schon lange. Aber wir müssen uns ständig daran erinnern. Es geht um die Reduzierung der Weltbevölkerung. Es ist der Plan für einen globalen Reset. Die Erde in eine Ansammlung von Bienenstöcken zu verwandeln: mit ein paar Königinnen und einer Menge Arbeitsbienen. Bill, Klaus, Tony und Charles werden natürlich Königinnen sein. Und rate mal, wer die Arbeiterinnen sein werden?

Damals, im Juni 2020, machte ich ein Video mit dem Titel „Ihre Regierung will Sie tot sehen“, in dem ich auf ein Thema zurückkam, über das ich in den vergangenen Jahrzehnten oft geschrieben hatte:

Die Begeisterung von Regierungen überall,
ihre älteren Bürger zu töten.

Alles, was seitdem passiert ist, ist, dass die Regierungen die Dinge beschleunigt haben und noch unverhohlener mit ihrer erklärten Absicht geworden sind, die Weltbevölkerung zu reduzieren. Anstatt nur die älteren Menschen zu töten, werden sie die Gebrechlichen, die Behinderten, die Arbeitslosen, die Schwachen, die Ängstlichen und die Leichtgläubigen töten. Sie planen auch, Millionen von Kindern zu töten und die Fruchtbarkeit von Millionen von Frauen zu reduzieren. Einige dieser Programme sind bereits im Gange. Jeder, der das alles nicht sieht, wird entweder dafür bezahlt, dumm auszusehen, oder ist dumm, oder, im Falle der BBC-Mitarbeiter, beides.

***

Einschub von Michael Mannheimer

Vernon Coleman kennt sehr wahrscheinlich dieses Zitat des Globalisten Jacques Attali aus dem Jahre 1981 nicht. Denn sonst hätte er es in seinem Artikel erwähnt. Jedenfalls decken sich die Ausführungen von Coleman exakt mit den Aussagen des Globalisten und Juden Attali, die dieser vor 40 Jahren beschrieben hat.

***

Wo auch immer Sie heute leben: Sie leben schon in den Killing Fields

Die Milliardäre sind auf dem Weg zu Ihnen. Und mit Hilfe von Ärzten und Journalisten, die mit riesigen Summen gekauft wurden, sind die Vorantreiber der Neuen Weltordnung, des Global Reset. Absolut gnadenlos. Erwarten Sie keine Freundlichkeit oder Sympathie von Leuten wie Bill Gates, Klaus Schwab, Tony Blair und Prinz Charles.

Es war im Februar 2020 offensichtlich, dass die Vorspiegelung, die Grippe sei eine tödliche neue Krankheit, Teil eines Plans zur Reduzierung der Weltbevölkerung war. Mein Video `Coronavirus: The Hoax of the Century?“ wurde Mitte März 2020 veröffentlicht und stillschweigend von YouTube heruntergenommen, aber es ist wieder auf Brand New Tube zu sehen. In diesem Video habe ich vorhergesagt, dass das Ziel des Corona-Schwindels darin besteht, die älteren Menschen zu töten, ein Impfprogramm einzuführen, das Bargeld loszuwerden und die Weltwirtschaft zum Absturz zu bringen.

Alles, was ich vorhergesagt habe, hat sich bewahrheitet. Regierungen auf der ganzen Welt beschlossen, dass sie aufgrund der Schwierigkeit, mit dem umzugehen, was jetzt erwiesenermaßen nichts anderes als eine Grippe ist, ältere Menschen nicht mehr behandeln können. Der Genozid begann vor einigen Jahren mit etwas, das sich Liverpool Care Pathway nennt. Das war eine Mördercharta, die es Ärzten und Krankenschwestern erlaubte, Patienten, die über 65 Jahre alt waren und daher als teures und völlig entbehrliches Ärgernis betrachtet wurden, Nahrung, Wasser und wichtige Behandlungen vorzuenthalten.

Dann wurde der Liverpool Care Pathway durch etwas ersetzt, das sich Sustainable Development Goals (Nachhaltige Entwicklungsziele) nennt, die ihren Ursprung bei den Vereinten Nationen haben und daher global sind. Die Sustainable Development Goals erlauben es den Ärzten und Krankenhäusern, jeden von einer Behanldung auszuschließen, der über 70 Jahre alt ist, mit der Begründung, dass Menschen, die über 70 Jahre alt sind, nicht als „vorzeitig“ gestorben gelten können und somit nicht zählen, wenn die Gesundheitsversorgung der Nation bewertet wird.

Die Regierungen lieben diese neue Regel, weil sie dem Staat die Erlaubnis gibt, Bürger loszuwerden, die das Rentenalter erreicht haben und daher von den Buchhaltern der Gesellschaft als „Last“ angesehen werden. Die Regierungen sind seit Jahren über die steigenden Renten- und Gesundheitskosten besorgt, und im letzten Jahr prahlte die Regierung in Großbritannien damit, dass sie wegen der vielen unnötigen Todesfälle Milliarden gespart habe.

  • In Holland behauptete ein angesehener Arzt, dass ältere Menschen nicht in Krankenhäuser eingeliefert werden – und schon gar nicht auf Intensivstationen. Die Niederlande nehmen keine schwachen und alten Menschen ins Krankenhaus auf, um Platz für junge Leute zu schaffen“, sagte er. Eine Umfrage unter 6.600 Patienten in den Niederlanden ergab, dass die Behandlung – einschließlich Medikamente, Nahrung und Wasser – am häufigsten den über 65-Jährigen vorenthalten wurde. Und in 56% der Fälle machten sich die Ärzte nicht die Mühe, die unterlassene Behandlung mit ihren Patienten oder deren Angehörigen zu besprechen.
  • Und seit Jahren wird berichtet, dass ältere Menschen in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien routinemäßig getötet werden.

Das Alter ist zu einem Kriterium für die Priorisierung
medizinischer Hilfeleistung geworden

Der Genozid kommt in eine Stadt in Ihrer Nähe – wenn er nicht schon da ist

Als im Jahr 2015 berichtet wurde, dass Ärzte in Amerika älteren Patienten die Behandlung vorenthalten, sagten die Ärzte, dass es sich nicht um Altersdiskriminierung handelt. Sie sagten aber nicht, was es war. Aber es war sicherlich nicht Freundlichkeit oder richtige, anständige medizinische Praxis.

Michael Bloomberg, der Milliardär, der beinahe der Präsidentschaftskandidat der Demokraten im Jahr 2020 geworden wäre, sagte, dass Amerika älteren Prostatakrebs-Opfern die medizinische Versorgung verweigern sollte. Das alles war natürlich nicht ganz neu. In Großbritannien wurde schon im Februar 2005 enthüllt, dass die britische Regierung geraten hatte, Krankenhauspatienten mit wenig Hoffnung auf Genesung wegen der Kosten für ihre Erhaltung sterben zu lassen. Es gab einen großen Aufschrei darüber, aber niemand nahm Notiz davon. Das war 2005. Die Schlüsselwörter waren ‚wenig Hoffnung auf Genesung‘: Wörter, die nichts bedeuten. Jeder Arzt, der diesen Namen verdient, wird Ihnen sagen, dass er Patienten gesehen hat, denen es besser ging, obwohl es „wenig Hoffnung auf Besserung“ gab.

Als ich Hausarzt war, hatte ich Patienten, denen die Krankenhausärzte noch Wochen zu leben gaben, die aber ein Jahrzehnt oder länger lebten. In Großbritannien schlug Tony Blairs Labour-Regierung vor, „alten Menschen“ das Recht auf Nahrung und Wasser zu verweigern, wenn sie ins Koma fielen oder nicht mehr für sich selbst sprechen konnten.

Patienten sollten also getötet werden, wenn sie nicht für sich selbst sprechen konnten. So viel zu jeder Hoffnung für Schlaganfallopfer. Blairs Regierung suggerierte, dass die Notwendigkeit, Kosten zu senken, vor der Notwendigkeit, das Leben der Patienten zu bewahren, komme, und entschied, dass sie das Recht habe, eine Entscheidung zum Recht auf Leben zu kippen, die getroffen worden war, als ein Richter anordnete, dass künstliche Ernährung und Flüssigkeitszufuhr nur dann entzogen werden sollten, wenn das Leben eines Patienten als „unerträglich“ bezeichnet werden könne. Der Richter hatte hinzugefügt, dass im Zweifelsfall die Erhaltung des Lebens Vorrang haben sollte.

Älteren Menschen Nahrung und Wasser zu entziehen, ist in Krankenhäusern und Pflegeheimen seit Jahren gang und gäbe. Getränke oder Essen werden auf ein Tablett gestellt, und wenn der Patient zu krank oder schwach ist, um sie zu erreichen, wird das Essen unberührt weggenommen. In den meisten Krankenhäusern kümmert sich niemand um Patienten, die sich nicht selbst ernähren können. „Wir füttern keine Patienten“, sagte eine Krankenschwester etwas hochnäsig. Wie haben wir es geschafft zu vergessen, dass die Nazis in den 1930er Jahren ältere und schwache Patienten absichtlich verhungern und dehydrieren ließen, weil sie als nutzlose Last für die Gesellschaft angesehen wurden? Das ist genau das, was wir heute tun.

Aber erst ein paar Monate nach der Markteinführung von Covid-19, der am meisten gehypten Krankheit der Weltgeschichte, haben die Regierungen begonnen, den langfristigen Plan zur Reduzierung der Weltbevölkerung in die Tat umzusetzen. Ich habe mehrere Videos und Artikel für meine Webseiten gemacht, die den Beweis für diese Pläne enthalten, und es gibt Details in meinem Buch“ Endgame“.

Es war nie ein Geheimnis, dass die neuen selbsternannten Weltführer die Weltbevölkerung auf nur 500 Millionen reduzieren wollen

Also begannen sie, kranke, behinderte und gebrechliche Patienten zu töten, indem sie die Schließung von Krankenhausabteilungen veranlassten und Test- und Behandlungsverfahren absichtlich verzögerten. Die Regierungen auf der ganzen Welt behaupteten, sie müssten die Krankenhäuser schützen, damit sie die Hunderte von Millionen Patienten, die voraussichtlich an dem Coronavirus erkranken würden, bewältigen könnten.

Aber sie führten einfach die Todesstrafe durch die Hintertür ein – sie schlachteten absichtlich Millionen von unschuldigen Menschen ab.

In Großbritannien gibt es jetzt Millionen von Menschen auf Wartelisten – viele werden sterben, bevor sie gesehen werden. Und die Todesfälle waren nützlich. Indem man die Zahlen fälschte und darauf bestand, dass jeder, der einen positiven PCR-Test hatte und dann starb, an Covid-19 gestorben sein musste, konnten Politiker und ihre Berater behaupten, dass Covid-19 wirklich die Pandemie war, die alle Pandemien beendet.

Älteren, Gebrechlichen und Behinderten den Zugang zu medizinischer Versorgung zu verwehren, ist nur eine der Möglichkeiten, mit denen sie Milliarden töten wollen. Ich habe noch viele weitere Wege isoliert. Da sind zum Beispiel die „Do Not Resuscitate„-Vermerke („Nicht wiederbeleben“), die Menschen mit Langzeitkrankheiten auferlegt werden – unabhängig von ihrem Alter. Sogar junge Menschen, die geistige oder körperliche Probleme haben, werden als „lebensuntauglich“ abgestempelt. Wenn sie dann zusammenbrechen, wird ihnen die Behandlung verweigert und sie dürfen sterben. Wie viele Millionen werden sterben, wenn sie hätten gerettet werden können – aber als zu lästig, zu teuer oder zu lästig angesehen wurden? Es mag noch keine Gaskammern geben, aber niemand kann leugnen, dass wir in einer Welt leben, in der sich die Nazis wohl gefühlt hätten.

Dann ist da noch die soziale Distanzierung

Dieses Stück völligen Unsinns ist in mehrfacher Hinsicht nützlich

Erstens bedeutet die irrsinnige Sechs-Fuß-Abstand-Regel, dass viele Krankenhausabteilungen immer noch geschlossen oder nur in der Lage sind, mit einer winzigen Anzahl von Patienten umzugehen. Zweitens schädigt die soziale Distanzierung das Immunsystem – und macht die Menschen anfälliger für Infektionen – und sie schafft psychische Probleme, die zu Alkoholismus und einem massiven Anstieg von Selbstmorden führen.

Eine Studie in Deutschland hat gezeigt, dass ein Drittel der Kinder im Alter von 11 bis 17 Jahren an Depressionen litt und 44% Schlaflosigkeit entwickelten. Masken werden als gesundheitsfördernd angepriesen, aber sie werden eine große Anzahl von Menschen töten – größtenteils durch bakterielle Lungenentzündungen, die fälschlicherweise als Covid-19 diagnostiziert werden und größtenteils unbehandelt bleiben werden. Ich glaube, dass viele derjenigen, die als Covid-19-Tote registriert wurden, mit einer Antibiotika-Kur hätten gerettet werden können. Und ich habe schlüssig bewiesen, dass Masken eine Reihe von anderen ernsten Gesundheitsproblemen verursachen – einschließlich Demenz. Lesen Sie mein kostenloses Buch „Der Beweis, dass Masken mehr schaden als nützen“. Sie können das pdf von www.vernoncoleman.org herunterladen.

Und dann sind da noch die Hand-Desinfektionsmittel

Bereits im Juli 2020 habe ich darauf hingewiesen, dass die FDA in Amerika vor einer starken Zunahme von Handdesinfektionsmitteln gewarnt hat, die giftig sein können, wenn sie über die Haut aufgenommen werden, und lebensbedrohlich sein können, wenn sie verschluckt werden. Einige Handdesinfektionsmittel können Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, verschwommenes Sehen, dauerhafte Blindheit, Krampfanfälle, Koma, dauerhafte Schäden am Nervensystem oder die ultimative Nebenwirkung – den Tod – verursachen. Diese Art von Tod bekommt man nur einmal.

Bei wiederholter Anwendung als Handeinreibung kann die Hautabsorption zu chronischer Toxizität und Sehschäden führen. Ein Papier, das ich im „Infectious Diseases Consultant“ gesehen habe, bestätigt die Gefahr. Und es gibt eine zwei Jahre alte Abhandlung im International Journal of Environmental Research and Public Health mit dem Titel Methanol as an unlisted ingredient in supposedly alcohol based hand rubs can pose serious health risk‘ („Methanol als nicht gelisteter Inhaltsstoff in vermeintlich alkoholhaltigen Handcremes kann ein ernstes Gesundheitsrisiko darstellen‘)

Es ist nahezu unmöglich zu wissen, welche Handdesinfektionsmittel tödlich sind, da einige von ihnen falsch etikettiert sind. Und außerdem, wenn ein Geschäft darauf besteht, dass Sie sein Händedesinfektionsmittel benutzen, werden Sie dann wirklich versuchen, das Etikett zu lesen? Selbst wenn es ein Etikett hat: Wahrscheinlich haben sie das Zeug von einem Kerl, der normalerweise ihre Abflüsse reinigt und einen Vorrat von einem Kumpel auf dem Markt gekauft, der jemanden in China kennt. Sie könnten ein paar Desinfektionsgels verwenden, um Farbe zu entfernen. Wie auch immer, die Idioten, die darauf bestehen, dass die Leute Desinfektionsmittel benutzen, und die Idioten, die Desinfektionsmittel benutzen, sollten wissen, dass die US-Zentren für Krankheitskontrolle und Infektionen im April 2021 sagten, dass sie wenig wissenschaftliche Unterstützung für die routinemäßige Verwendung von Desinfektionsmitteln in Gemeinschaftsumgebungen gefunden haben, egal ob im „Innen- oder Außenbereich“.

Schön zu wissen, dass sie nur einen winzigen Schritt davon entfernt sind, meiner lang gehegten Überzeugung zuzustimmen, dass Händedesinfektionsmittel wie Gesichtsmasken mehr schaden als nützen – es sei denn, man hat einen besonderen Grund für die Verwendung eines solchen Mittels. Ich würde mir die Hände desinfizieren wollen, wenn ich zum Beispiel einem Regierungsminister die Hand schütteln würde. Natürlich werden sie nicht Milliarden mit Handdesinfektionsmitteln allein umbringen.

Also haben sie die großen Geschütze aufgefahren

Frisches, trinkbares Wasser geht seit Jahren zur Neige, und die verrückten Grünen helfen ihnen dabei, das, was es gibt, loszuwerden, indem sie es zum Auswaschen ihrer Joghurtkartons für ihre Recyclingboxen verwenden. Durch diese Tugendhaftigkeit wird zum Teil signalisiert, dass eine große Wasserknappheit bevorsteht und hunderte Millionen Menschen sterben werden. Der sorgfältig ausgewaschene Müll landet meist auf der Mülldeponie oder in der Verbrennungsanlage.

Auch die Ernährung wird ein Problem werden. Die sinnlosen Abriegelungen haben auf der ganzen Welt Chaos verursacht und sind für den Tod von Millionen von Kindern in Afrika verantwortlich. Und das ist nur der Anfang. Die „Black Lives Matter“-Aktivisten sollten sich die Zahlen vielleicht einmal ansehen. Der Völkermord wird in Afrika erst richtig losgehen. In den nächsten Jahren wird es auf der ganzen Welt Milliarden von Hungertoten geben. In Amerika und Europa werden nur die Armen verhungern, also werden „Madge“ Hancock und „Doris“ Johnson nicht hungern. Auch ‚Macaroon‘ in Frankreich wird nicht verhungern. Zur Erinnerung: Die weltweiten Lebensmittelpreise sind bereits um ein Drittel höher als noch vor einem Jahr.

Wie ich schon seit Monaten warne, wird die Inflation kommen. Was in Afrika passiert, wird auch in Asien passieren. Sie werden neue Rindermutationen dafür verantwortlich machen, aber das wird natürlich eine Lüge sein. Und dann ist da noch Indien. Die Mainstream-Medien auf der ganzen Welt haben entsetzliche Berichte darüber veröffentlicht, was angeblich in Indien passiert. Es gibt Leichen auf den Straßen. Nun, die gibt es immer. Viele arme Menschen schlafen auf der Straße. Es werden Leichen verbrannt. Nun, das ist nichts Außergewöhnliches.

Neue mutierte Viren sind im Anmarsch, heißt es. Die neuen Stämme des Covid sind viel tödlicher. Wir sollten in Panik geraten. Wir werden bald wieder strenge Abriegelungen brauchen. Wir werden definitiv neue experimentelle Impfstoffe brauchen. Vielleicht müssen wir mit den Menschenopfern beginnen. Das ist natürlich alles Blödsinn. Zunächst einmal glaube ich den Zahlen nicht. Wenn die Inder die gleiche Art von Tests verwenden wie in Großbritannien, dann übersteigt die Zahl der falsch-positiven Ergebnisse wahrscheinlich bei weitem die Zahl der echten positiven Ergebnisse. Und ich vermute, dass die Zahl der Todesfälle durch Covid-19 viel geringer ist, als behauptet wird. Dort, wie auch anderswo, wird wahrscheinlich jeder, der von einem Bus überfahren wird, als Covid-Toter hingestellt.

Und dann ist da noch der experimentelle „Impfstoff“, den sie verwenden. Die Zahl der Todesfälle scheint gestiegen zu sein, je mehr Menschen geimpft werden. Darüber hinaus gab es gut publizierte Todesfälle durch den Impfstoff und es besteht eindeutig die Notwendigkeit, die Menschen dazu zu bringen, ihre Impfungen zu akzeptieren. Wie Regierungen überall wissen, ist der beste Weg, dies zu tun, der über Angst. Aber man darf nicht vergessen, dass Indien ein riesiges Land mit einer Bevölkerung von weit über einer Milliarde ist. Und im Verhältnis dazu ist die Zahl der angeblichen Covid-Todesfälle eigentlich gar nicht so hoch. Die immer ausgezeichnete, ausgewogene und prägnante UK Column hat vor kurzem eine ausgezeichnete Geschichte gebracht, die auf diese Tatsache aufmerksam macht.

Was die Mainstream-Medien nicht berichten, ist die Tatsache, dass die Abriegelungen Millionen getötet haben. Zehnmal mehr Menschen sind in Indien als Folge der Abriegelungen verhungert als an Covid-19 gestorben – selbst wenn man die zweifellos und unvermeidlich aufgeblähten Covid-19-Zahlen berücksichtigt. Die BBC hat das übersehen. Seit einem Jahr warne ich nun schon, dass die Abriegelungen weit mehr Menschen töten würden als die angebliche Pandemie. Und seit Monaten ist es offensichtlich, dass ich Recht hatte. In der „neuen Normalität“ ist nichts so, wie es scheint. Die Mainstream-Medien benutzen Indien als Werbemittel – um die Angst zu schüren und die Ängstlichen und Biegsamen auf die Abriegelungen im Herbst und auf einen nicht enden wollenden Strom von experimentellen Injektionen vorzubereiten. Was wird noch als Waffe eingesetzt? Macht, natürlich.

Das Verbot der Verwendung fossiler Brennstoffe bedeutet, dass wir auf Elektrizität angewiesen sein werden, aber die meiste Elektrizität wird durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe gewonnen, so dass wir mit einem kleinen Problem dastehen. Die Zahl der Menschen, die im nächsten Winter und im übernächsten Winter an der Kälte sterben, wird einen immer höheren Rekord erreichen.

Als nächstes werden sie in Schulen Kinder mit Wi-Fi töten. Viele Länder haben Wi-Fi aus Schulen verbannt, weil die Gefahren bekannt sind, aber es gibt eine Menge Schulen in den USA und Großbritannien, in denen die Lehrer mit der Leistungsfähigkeit ihrer Wi-Fi-Systeme prahlen. Kinder sind viel gefährdeter als Erwachsene, weil ihre Schädel dünner sind. Über welche Probleme reden wir? Hauptsächlich neurologische, weil es das Nervensystem ist, das stark in Mitleidenschaft gezogen wird. Und es gibt viele Todesfälle. Eltern sollten aufstehen und protestieren, aber die meisten von ihnen werden es nicht tun, weil sie nicht erkennen, dass es für ihre Kinder wahrscheinlich sicherer wäre, sie in Minen oder auf Schornsteine zu schicken, als sie in Schulen mit Wi-Fi-Systemen zu schicken.

Die Agenda 21, Great Reset Plotter wird die Fruchtbarkeit zu reduzieren, und daher die Zahl der Babys geboren werden, durch die Injektionen, natürlich. Ich habe das schon einmal behandelt und es ist gut dokumentiert. Und das bringt uns zu den experimentellen Impfungen. Wie viele werden an den Nebenwirkungen und dem pathogenen Priming sterben? Nun, ich gebe zu Protokoll, dass ich befürchte, dass mehr Menschen an den experimentellen mRNA-Impfstoffen sterben werden als an Covid-19, der umbenannten Grippe, und ich bleibe dabei. Die Regierungen werden natürlich die Schuld an den Todesfällen und Verletzungen durch den Impfstoff auf mutierte Stämme und auf das ultramoderne „lange Covid“ schieben.

Übrigens ist die lange Liste der Impfstoff-Nebenwirkungen fast identisch mit den berichteten Symptomen von „Long Covid“. Was für ein Zufall. Aber das war nur meine kurzfristige Angst. Langfristig befürchte ich, dass sich die experimentellen Impfungen als die größte der genozidalen Waffen herausstellen werden – sie werden genauso viele Menschen töten wie Hunger, Wasserknappheit und Kälte. Schauen Sie sich den Artikel auf meinen Webseiten an, der „Wie viele Menschen töten die Impfstoffe?“ heißt. Er wird jede Woche aktualisiert und ist wirklich erschreckend. Ich glaube nicht, dass jemand, der ihn liest, die experimentelle Impfung akzeptieren würde. Es geht nur um die informierte Zustimmung.

Bitte sagen Sie allen, die Sie kennen, dass sie diesen Artikel lesen sollen. Retten Sie Leben, indem Sie ihn per E-Mail an Schulen und lokale Zeitungen schicken. Versuchen Sie, ein Dutzend E-Mails pro Tag zu verschicken. Die Zeit läuft uns davon. Wir müssen schnell handeln. Sie können den Artikel ganz einfach per E-Mail versenden von. Diese angebliche Pandemie ist alles Teil des kompletten Reset unserer Welt – wie von Prinz Charles und Co. auf dem Weltwirtschaftsforum besprochen und angepriesen.

Es ist die Agenda 21 – und die gleichen alten Gründe für Korruption: Macht und Geld. Oh, und noch etwas: Gesunde Millennials sollten bedenken, dass, obwohl einige Regierungen anscheinend beschlossen haben, dass die über 70-Jährigen nicht behandelt werden können, das Grenzalter in anderen Ländern bei 65 Jahren liegt. Und in fünf Jahren wird die Altersgrenze vielleicht auf 60 gesenkt. Und am Ende des Jahrzehnts werden die 55-Jährigen froh sein, wenn sie eine Flasche Aspirin-Tabletten bekommen, wenn sie einen Herzinfarkt haben oder sich ein Bein brechen. DNA-Vermerke werden bereits an Menschen in ihren 30ern angebracht, die körperliche oder geistige Gesundheitsprobleme haben. Bevölkerungskontrolle war etwas, von dem die Nazis dachten, sie seien gut darin.

Die BBC mit ihren finanziellen Verbindungen zur
Bill-and-Melinda-Gates-Foundation wird dies alles abtun

Aber lassen Sie die Lügen und Verleumdungen weg, die benutzt wurden, um mich zu dämonisieren, und ich würde gerne meine Erfolgsbilanz an Warnungen und Vorhersagen zu Gesundheitsfragen gegen jeden, der bei der BBC arbeitet, bestätigen – sogar gegen einige der 15-jährigen Propaganda-Experten mit besten Zertifikaten. Seit über einem Jahr habe ich angeboten, mit ihnen live im Fernsehen zu debattieren, aber aus irgendeinem unerklärlichen Grund haben sie keine Zeit dafür gefunden. Ich kann es ihnen nicht verübeln, nehme ich an. Vielleicht sollte ich Sie daran erinnern, dass ich seit Februar 2020 mit all meinen Vorhersagen für das Coronavirus absolut richtig gelegen habe. Und überprüfen Sie meine Erfolgsbilanz für das letzte halbe Jahrhundert – sie ist auf www.vernoncoleman.com zu finden. Nichts ist verborgen.

Soweit ich weiß, bin ich bei ziemlich anständiger Gesundheit. Ich bin nicht selbstmordgefährdet. Und ich achte darauf, Unfälle zu vermeiden… Wenn etwas Merkwürdiges passiert und ich plötzlich verschwinde, stellen Sie bitte Fragen.

***

373 Kommentare

  1. -1– Einiges läuft schief…

    Die Politiker sind hoffnungslos korrupt. Die „Corona“-Maßnahmen verdrängen einerseits die Grundrechte, andererseits vernichten sie nicht nur die Wirtschaft sondern auch die Gesundheit der Menschen. Die GEZ-Propaganda liefert die logistische Unterstützung der Unterdrückungsmaßnahmen.

    Es sieht ganz so aus, als würden lediglich etwa 5% bis 15% der Menschen wahr nehmen, dass man (a) psychisch manipuliert und (b) auf Strich und Faden belogen wird. Der Rest (85% bis 95%) ist „fremd-gesteuert“, nützlich also nur für die „Politik“.

    -2– Ein „Gegensteuern“ scheint wirkungslos…

    Sowohl Wahlen (und folglich die „Demokratie“), die Justiz, Demos, Petitionen (die offensichtliche aller Selbstbetrügereien) als auch das Prinzip „Hoffnung“ (warten auf bessere Zeiten, der Glaube jemand soll uns retten kommen: Putin, Trump, Reichsflugscheiben, etc.) bringen uns nicht weiter; das alles ist schlichtweg Ohnmacht (der Bevölkerung).

    -3– Und was, wenn ich doch aktiv werden möchte…?

    Wenn mir meine Freiheit (und andere „Grundrechte“) wichtig sind, wenn ich Selbstvertrauen habe und doch oft erwäge, ob ich nicht falsch liege, wenn ich gründlich überlegen kann und mich an Fakten (nicht „Meinungen“) richte, wenn ich mein Leben selbst in die Hand nehmen will; welche Wege kann ich nehmen? Alleine oder in einer Gesellschaft?

    Sollen sich intelligente Menschen den Mandat von korrupten „Elitisten“ oder von einem Haufen Gehirnamputierten unterwerfen?
    Mitnichten; wer intelligent genug ist, der will (und kann) auch selbst entscheiden, wo sein Weg führen soll.

    -4– Wollen ist Können. Planen. Durchführen.

    Freiheit und Eigenverantwortung sind uns wichtig: Die Kontrolle über unser Leben wollen wir nicht abgeben. Also werden wir aktiv. Sie auch?
    Welche Wege stehen zur Auswahl?
    Ein Beispiel wäre, abseits des Systems zu handeln, in einem „parallelen“, selbst organisierten System; auch 5% des Volkes ist zunächst ausreichend (das sind 500 von 10.000. Wie viele sind nun in Ihrem Wohnort?). Wir sind „der Kreis“ und die Planung steht. Wer anderen hilft, hilft sich selbst.

    -5– Der „Kreis“

    „Der Kreis“ ist eine Organisation und keine „Selbstverwaltung“ im Sinne der Reichsbürger: Wir wollen etwas „tun“; nicht verwalten sondern uns gegenseitig helfen, nicht Gebühren kassieren sondern uns für die Allgemeinheit nützlich machen.

    Ist Ihnen Freiheit und Eigenverantwortung wichtig? Dafür kämpfen? Oder lieber wie ein Schaf bis zur Schlachtung halb-vegetieren? Ist letztendlich Ihre Entscheidung => Ihr Leben. Email iogami (at) protonmail dot com / Betreff: „KREIS: …“ (Wichtig, um vom Spam zu unterscheiden).
    Achtung! Die „Verwaltung“ obliegt uns selber, ohne Entgelt, dezentral und ehrenamtlich.

      • Die Absicht der Frage ist mir unklar.
        Ich rechne mich zum deutschen Volke. Bin ausgewandert und zurück: Es gibt im Ausland genau so viele gehirnschwachen Schlafschafe wie hier, wenn nicht mehr.
        Aber, wie die Entwicklung gerade aussieht, lässt mich schwer an die Menschheit allgemein und Deutschland speziell zweifeln…

      • Ok, wollt mal nhr fragen.
        Sie haben die Zeichen der Zeit erkannt, dass Zusammenarbeit wuchtig ist.
        Ich hatte vor über 10 Jahren Anzeigen geschaltet, dass ich gegen einen Stellplatz für einen WoWa und Kost kostenlos bei Gartenarbeiten mithelfe. Leider meldeten sich nur Leute, die Abbrucharbeiten und sonst. Tätigkeiten mit Gartenarbeit verwechselten.

        Mittlerweile habe ich ein 7ha Grundstück in Südamerika und in der Nähe vom Cheffe hier.
        Meine Devise war immer, dass ich für Patrioten gleich welchen Landes, außer den uns feindlich gesinnten, meine Türen offen halte.
        Doch mit der Einführung des Impfpasses waren all die Mühen umsonst.

        Ich hoffe sehr, dass sich die Voraussagen nicht bewahrheiten, da sich viele Bekannte das Gift haben spritzen lassen.

      • Südamerika ist groß, ist aber auch ein brodelndes Kessel, zumindest dort, wo Menschen leben. „Cheffe“ habe ich nicht gefunden,
        Ich denke, keine Mühe ist umsonst, jede bringt etwas und von jeder kann man lernen. Mühen können enttäuschen, doch jede ist eine Erfahrung. Mit Enttäuschungen muss man stets rechnen. Und „nie“ aufgeben!
        🙂

    • @DSdhK,

      egal wie wir es machen, egal wo wir es machen, wir müssen uns nur endlich entscheiden und in die Selbstverantwortung kommen. Etwas was den meisten unglaublich schwer fällt, ist es doch so bequem andere für sich entscheiden zu lassen. Ein paar Runden im Kreis rumrennen und unseren Unmut kundtun hat nun seit Jahren wirklich nichts gebracht. Ja, man muß es wirklich sagen, Ihr müßt Euern Arsch hochkriegen Leute, sonst ändert sich garnichts, es wird nur alles immer schlimmer. Nehmt Euer Schicksal selbst in die Hand und handelt für Euch und das was Euch lieb und teuer ist. Eure Vorfahren haben es Euch zichfach vorgemacht und soviel riskiert. Eine kleine Stadt im Erzgebirge macht´s vor.

      https://politikstube.com/was-geht-wirklich-vor-in-zwoenitz-die-gemeindeversammlung-zwoenitz-gibt-auskunft/

      • Waldfee

        Diesen Artikel im Link sollte sich jeder anschauen.

        Da stehen Deutsche auf und kämpfen !!!

      • @Waldfee // Werte Waldfee, Sie sagen es !! Ich habe mir den Bericht auf Politikstube auch angesehen und ich muß sagen : Meinen allergrößten Respekt vor diesen mutigen Bürgern ! Eine kleine Kommune im Erzgebirge zeigt uns allen, wie es geht und daß wir alle nur mit unserem Arsch hochkommen müssen ! Genau das tue ich zur Zeit wieder einmal. Sven von Storch von „freie welt.net“ hat ein gutes Faltblatt gegen die völlig verblödete, deutschhassende „grüne“ Politik erstellt und würde sich freuen, wenn alle mithelfen, es unter die Leute zu bringen. Wir stehen vor einer Wahl und die Grünen muß man mit allen erlaubten Mitteln bekämpfen! Ich werde meinen Teil dazu beitragen. Zur Erinnerung : Köterrasse und Hundeclan !! Der Tod Deutschlands ist Völkersterben von seiner schönsten Seite ! Massenmigration in Deutschland findet statt und wem das nicht passt, der muß woanders hinziehen ! Ich wünschte, Deutschland wäre im 2. WK völlig zerbombt worden. Dieses Land verdient keine Existenzberechtigung !
        (Zitate von Malik Karabulut,Deniz Yüzel,Nargess Eskandari,Miene Waziri)

        Die Seele der Grünen ist zutiefst verkommen und verrottet und von geradezu schizophrenem Hass zerfressen. Aber noch schlimmer, noch dümmer als die alten Grünen es schon waren, ist die radikale grüne Jugend von heute. Jeder, der mithilft, diese grüne Pest und ihren politischen Einfluss zu bekämpfen, hat schon viel für unser deutsches Vaterland getan. (Die Faltblätter kann man auf dem Blog freie welt.net bestellen.) Liebe Mitleser, bitte erinnern Sie sich an Habecks hirnkranke Worte : „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen ! Mit Deutschland wußte ich nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ Aber sich die Taschen mit deutschem Steuergeld füllen, dagegen hat er nichts, dieses Ar………….. !

      • Doris Wahlberg

        Ein hervorragender Kommentar .
        Mit grosser Aufmerksamkeit gelesen .
        Vielen Dank.

      • Ich war schon immer ein Gegner der Grünen, obwohl man mich als „Grünen“ bezeichnet hat, weil ich ein Anhänger der damals noch konservativen ÖDP war. Anfangs waren die Grünen hauptsächlich noch eine Partei für Umweltschutz und Frieden, wobei schon deren Naturverständnis vollkommen PERVERS ist. Was für sie Frieden bedeutet, haben sie dann ja im Yugoslawienkrieg gezeigt – ebenfalls vollkommen PERVERS. Trotzdem sollten wir uns nicht nur gegen diese Partei richten, denn das gesamte SYSTEM ist unser Problem!

      • @Sowieso // Da haben Sie natürlich recht. Alle Altparteien sind unser Problem, aber die PERVERSION hat mit den Grünen begonnen. Deren einziges Ziel von Beginn an war,Deutschland in allen Bereichen den größtmöglichen Schaden zuzufügen und es langfristig abzuschaffen. Hinter Begriffen wie „Frieden und Umweltschutz“ haben sie sich nur versteckt, das haben Millionen dumme Wähler aber nie durchschaut. Zu meinen Lebzeiten hat es in der deutschen Politik nie etwas derart Perverses und Zerstörerisches gegeben, wie die Grünen.

    • Gegen das gesamte „Verbrecherpack“ müßte sofort wegen „Planung und Vorbereitung von schwersten Straftaten“ gegen Menschen oder die Menschheit strafrechtlich ermittelt und Verhaftungen vorgenommen werden werden. Warum passiert das nicht ? Die Justiz/Staatsanwaltschaft muss sogar von Amts direkt dagegen vorgehen ohne dass es von Seiten Dritter eines Strafantrags oder einer Strafanzeige bedarf.
      Die gesamte Clique vom WEF, u.a. Klaus Schwab, aber auch Gates, Soros und andere, z.B. bekannte Politiker – Monster, dürften im „Rechtsstaat Deutschland“ nicht mehr frei leben und in Untersuchungsgefängnissen, auch weltweit !!! – ihren Prozessen und ihrer Verurteilung entgegensehen !!!
      Mitläufer und Auserwählte wie z.B. die grün-doofe „Kanzler-Kandidatin“ Annalena Baerbock, die mit ihren „Karrierelügen“ aufgefallen sind, haben in der Politik Deutschlands nichts zu suchen. Derartig schlechtes „Niveau“ kann auch fast nur von den Grünen kommen, einer durch und durch verkommenen und korrupten Politik – Gang !!!

      • D ist kein Rechtsstaat.
        Die Politiker sind absolut korrupt und wirtschaften nur in eigener Sache.
        Die Justiz kriecht in dem Allerwertesten der Mächtiger (Politiker).
        Zusammen bilden sie eine organisierte Kriminalität, die Handlanger ist die Exekutive. Eine Lösung ist von keiner Seite zu erwarten. Diese muss man schon in die eigene Hand nehmen.
        Michael M. bringt uns zusammen (DANKE!)
        Der Rest liegt in unserem Ermessen und Intelligenz.

      • Warum passiert das nicht? – Weil immer noch wie im Mittelalter der Grundherr gleichzeitig der oberste Richter ist, will heißen, die Exekutive hat ein Mitspracherecht bzw. die Macht über die Legislative und die Macht über die Judikative.

  2. Ausgezeichneter Beitrag, verdient grösstmögliche Verbreitung. Die Irrtümer bezüglich des NS sieht man dem Autor nach, denn wie Mannnheimer schreibt: Kaum einer kann über alles informiert sein.

    Im Moment ist der Revisionismus an Wichtigkeit in den Hintergrund gerückt. Wenn der Great Reset glückt, geht sowieso jede Meinungsfreiheit flöten.Wenn die Schwerverbrecher jedoch scheitern, brechen auch alle ihre anderen Lügen und Fälschungen wie ein Kartenhaus zusammen.

    Darum hat Mannheimer recht, wenn er sich seit geraumer Zeit auf den Kampf gegen den Covid-Grossbetrug konzentriert und Probleme wie die Islamisierung, über die wir ohnehin längst informiert sind, nur noch gelegentlich abhandelt.

    • Herr Graf

      Sie schreiben es , größtmögliche Verbreitung des MM Artikels, das auch angesichts der publizierten riesigen Menschenschlangen vor den Impfzentren.

      • Gut dann hau ich mal einen raus! Brennt mir nun schon länger unter den Nägeln. Größt mögliche Verbreitung der MM Artikel ist nötig! Wäre nicht ein Telegramm Kanal eine gute Option massenhaft Leute zu erreichen? Denn gerade auf Telegramm wird massenhaft geteilt.
        Nur so eine Idee,

        Herr Mannheimer, ich weiß Sie sind oberhalb Ihrer Belastungsgrenze, daher nur mal ins Unreine gedacht.

    • 1933 wurde ein Bündnis (Konkordat) zwischen Deutschland und dem Vatikan unterzeichnet. Durch dieses Konkordat erhielt die Kirche mehr Macht und half Hitler an die Macht. Hitler selbst sagte: „Ich habe viel vom Jesuitenorden gelernt. Bis jetzt gab es auf der Erde nie mehr Grandios als die hierarchische Organisation der katholischen Kirche. Ich habe einen Großteil dieser Organisation in meine eigene Partei verwandelt.“ („Smokescream“, S. 20, von Jack Chick).

      Einer der engen Mitarbeiter Hitlers, Franz von Papen, sagte: „Das Dritte Reich ist die erste Weltmacht, die die hohen Prinzipien des Papsttums nicht nur anerkennt, sondern auch in die Praxis umsetzt.“ (Der Voelkische Beobachter, 14.01.1934).

      In diesem Zusammenhang ist es interessant festzustellen, dass Deutschland nicht zuletzt während des Zweiten Weltkriegs ein Schwert in Europa war. Hitler, Mussolini, Lavel und Franco waren alle Katholiken. …“

      Lars Bergqvist, der schwedische Botschafter in den Vatikan, sagte: “ Wir werden darauf hingewiesen , dass die EU durch ergebene Katholiken, wie Adenauer (deutsch), Schumann (Französisch) gegründet wurdeund de Gasperi (Italienisch). Alle von ihnen haben die Vereinigung Europa als Objekt. “ (Dies geschah unmittelbar nachdem die katholischen Führer Hitler, Mussolini und Franco bei ihren Versuchen, dasselbe zu tun, gescheitert waren.) Aus der südschwedischen Tageszeitung Sydsvenskan , 16. Oktober 1991, gemäß dem Absatz betitelt Der Weg in die EU führt durch Rom .

      https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=http://endtime.net/engelsk/KEU.htm&prev=search&pto=aue

      und hier das Buch:

      https://ia801605.us.archive.org/26/items/in.ernet.dli.2015.151574/2015.151574.The-Kaisers-Memoirs.pdf

      Ein richtiger Wohltäter für uns.
      Tja manche wollen den Typen wieder haben.

      • Danke für diesen wertvollen Kommentar zur Kollaboration der beiden Kirchen mit dem damaligen 3. Reich. Es hat sich nichts geändert: Heute kollaborieren die beiden Kirchen mit einem Regime, das nicht nur in meinen Augen um ein vielfaches grausamer und vor allem menschenfeindlicher ist als es 3.Reich gewesen ist, wenn man der offiziellen Geschichtsschreibung folgt,

        Diese ist bekanntlich, wie ich in zahlreichen Artikeln und an hunderten Beispielen und Zitaten gebracht habe, ein Instrument der Alliierten bis heute und hat die Zustände des dritten Reichs meist in geradezu perverser Verzerrung dargestellt.

        Die beiden heutigen Kirchen sind neben den Grünen und dem Rest roten Parteien (außer AFD) die wesentlichen Vorantreiber des Genozid am deutschen Volk durch die sogenannte Migrationswaffe.

        Auch dieser Begriff wird immer noch als eine angeblicher Kampfparole der sogenannten „Rechten“ diffamiert, hat sich aber, wie die meisten „rechten“ Begriffe, als passend und die Realität am besten abbildend erwiesen.

        Die Mittäterschaft der katholischen und evangelischen Kirche an der Verdrängung der Deutschen durch eine immer beschleunigtere Maassenimmigration fast nur islamischer Völker ist so schwerwiegend, dass es, sollte das deutsche Volk das Ruder noch einmal herumreißen können, schwerwiegende Konsequenzen für die beiden Kirchen nach sich ziehen muss. Die kirchensteuer muss fallen, ihre Privilegien müssen fallen, und ihre Reichtümer müssen mit einer Sondersteuer belegt werden, um zumindest einen Teil der Folgen ihrer verbrecherischen Kooperation mit Merkel finanziell kompensieren zu können.

      • Wo habe ich geschrieben, dass die EU nach katholischen Prinzipien geführt werden soll! Die EU ist neobolschewistisch strukturiert und der ideologische (nicht identische) Nachfolger der KPdSU.

      • Den Link habe ich mir nicht angesehen. Meine Aussage betraf nur den Kommentar von Wolfgang.
        ich erhalte täglich bis zu 200 Kommentare. Wenn ich mir nicht nur diese, sondern auch noch deren links anschauen würde, kann ich meinen Blog schließen.

      • Ich habe diesen Link auch schon eingestellt habe, hier der Originaltext:

        „The predominant religion of the confederation is Roman Catholicism and its spiritual head is the Pope, to whom all who practice the Roman Catholic religion owe allegiance, political as well as spiritual. Among current leaders of Europe practising this religion are Jacques Delors and Dutch Prime Minister Ruud Lubbers, both Jesuit educated, as well as Chancellor Kohl and Prime Minister Filipe Gonzales of Spain, also devout Roman Catholics. These four leaders are products of the Roman Catholic social movementÂ… The Catholic social movement believes that there is no nobler task than the unifying of our continent. Two internal Commission reports submitted in February 1993 to EU President, Jacques Delors, argue `that ancient religious differences are at the heart of the conflict besetting the Maastricht Treaty on European union; and religion _ or at least some kind of peculiar new Euro-spirituality inspired by Brussels’Â… The European Community, from its inception, was an idea in the mind of the Vatican to re-Catholicise Europe“

        „Die vorherrschende Religion der Konföderation ist der römische Katholizismus und ihr geistiges Oberhaupt ist der Papst, dem alle, die die römisch-katholische Religion praktizieren, Loyalität schulden, sowohl politisch als auch geistig. Unter den derzeitigen Führern Europas, die diese Religion praktizieren, sind Jacques Delors und der niederländische Premierminister Ruud Lubbers, beide jesuitisch erzogen, sowie Bundeskanzler Kohl und der spanische Premierminister Filipe Gonzales, ebenfalls gläubige römische Katholiken. Diese vier Führungspersönlichkeiten sind Produkte der römisch-katholischen SozialbewegungÂ… Die katholische Sozialbewegung glaubt, dass es keine edlere Aufgabe gibt als die Einigung unseres Kontinents. In zwei internen Berichten der Kommission, die im Februar 1993 dem EU-Präsidenten Jacques Delors vorgelegt wurden, wird argumentiert, „dass uralte religiöse Differenzen der Kern des Konflikts sind, der den Maastrichter Vertrag über die Europäische Union heimsucht; und die Religion _ oder zumindest eine Art eigentümlicher neuer Euro-Spiritualität, die von Brüssel inspiriert ist… Die Europäische Gemeinschaft war von Anfang an eine Idee des Vatikans, um Europa zu rekatholisieren“

        Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

        Sie sehen, der Fehler ist leider der Google Übersetzung geschuldet, denn im Original steht:

        Chancellor Kohl=Bundeskanzler Kohl

      • Sehr richtig, aber die Amtskirchen müssen wie der sogenannte Adel, der auch über immensen Grundbesitz verfügt, komplett enteignet werden und diese Besitztümer den rechtmäßigen Eigentümern, den Gemeinden, zurückgegeben werden.

      • Holala, da sind aber viele Goldene Stühle, die sie dann den Lieben Gott, wieder weck nehmen müssen. Jetzt muss ich mal wieder Glauben, und das fällt immer so schwer, Ich glaube nicht das der Liebe Gott sich den erlogenen Reichtum weck nehmen Lässt. Grundstücke Häuser und alles was die sich zusammen gelogen und Geraubt haben, denn dann würde der Liebe Gott seine Macht Verlierern, um für Ala platz zu machen. Die Moslems sind ja nicht am kommen, die sind ja schon lange da im ,Heiligen R. Katholischen Reich Deutscher Nationen. Wer Kämpfen kann und nicht Kämpft, der hat sich aufgegeben, und damit alles Verloren. Oh mein Gott was soll aus diesen Wunderbaren Deutschen Volk noch werden? Sie haben den Kampf nicht mehr gelernt, um zu über Leben. Deutschland brauch einen echten Deutschen Führer, Nur keine Juden mehr, es war und ist genug, was die uns angetan haben. Gruß Helmuth!

      • Was ist eigentlich mit Ihnen? Machen Sie Reklame fuer Lavendel? Oder warum kommt bei jedem Ihrer Antworten Lavendel??

      • sie hatten einst kein eselshaar hierher mitgebracht, als sie mit ihren heilsversprsechen sich da eingeschlichen hatten, doch heute besitzen sie die halbe welt!

      • „an ausländische Investoren verhöckert, die Aufbau und Restauration versprachen.“

        So wie unter anderem Karstadt an Nicolas BERGGRÜN für den symbolischen Preis von 1 € ging? Der versprach auch viel. Leider, leider lief dann nichts wie geplant.
        Die Politfuzzis versprechen auch immer viel. Wer den Fliegenfängern auf die Leimspur geht … Die Dummheit der Gläubigen, für die sie dann auch zahlen müssen.

        https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/uebernahme-nicolas-berggruen-ganz-karstadt-fuer-einen-euro/3480656.html?ticket=ST-2165324-fVWhwUTYfPjHWFv4OIic-ap6

        https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/karstadt-und-nicolas-berggruen-nichts-lief-wie-geplant-
        13100316.html

        Bin eben vor Lachen samt Hocker umgefallen.
        Fiat Lux. Es werde Licht:

        Somit sind die 300 Millionen Euro, die durch den Verkauf der Sport- und Premiumsparte nun ins Unternehmen fließen sollen, auch ein Lichtblick.

        Während die Gewerkschaft Verdi von einem „ersten Schritt“ spricht, sieht Handelsexperte Thomas Roeb den Teilverkauf wegen des Investitionsstaus der Häuser als „letzte Chance für Karstadt“.

        Obwohl noch nicht klar ist, wie viel des Geldes tatsächlich in den 83 Warenhäusern landen wird, die Berggruen noch zu 100 Prozent gehören, und wie viel in den an René Benkos Signa Holding verkauften Luxus- und Sportgeschäften.
        Signa teilte lediglich mit, die Summe werde zur „Stärkung der Karstadt-Gruppe investiert“.

        400 Millionen Euro waren bis 2015 eingeplant für Modernisierungen.
        https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/millionen-deal-um-warenhaeuser-berggruen-filetiert-karstadt/8806004.html

        Die Treuhand unter der Fuchtel einer Birgit Breul machte in der DDR einen Top-Job, auf Geheiß von Bundeskhanzler Dr. Helmut Kohl, auch als Henoch Cohen bekannt. Khasarischer Katholik?
        http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Kohl_Jude.htm
        https://www.katholisch.de/artikel/4938-kanzler-und-katholik

      • ist doch allesa lüge, was von dorther stammt, um damit den europäer an ihre kandare zu binden, weil es der naive europäer glaubt, deren schmonzes.

      • Dient wie so vieles (wie bspw. die ägyptischen Symbole) nur der Ablenkung.

        Denn: Die Kirchen, insbesondere die „altehrwürdige“ katholische, sind doch auch nur j. Kreationen und dienen jenen als Vehikel zur mittelbaren Umsetzung ihrer Agenda.
        Auch bei den Gründern der Jesuiten handelte es sich um Auserwählte.
        Ebenso bei den Gründern der Pan-EuropaUnion, vor der aus sich die Montanunion, die EG und jetzt EU herausbildete.
        Hitler, Franco, Coudenhove-Kalergi, Adenauer, Schuman(?), Otto von Habsburg, „Helmut Kohl“ u.v.w.m. waren j.stämmig.

      • Jetzt fangen Sie auch noch an damit :“Hitler war judenstaemmig“.
        Das ist Unsinn! Und dann hat er die Juden bis aufs Blut bekaempft??

      • @ Sigrun,

        vielleicht war es der Ärger darüber, dass er nicht vom Erbe des Baron Rothschilds in Wien partizipieren konnte, wo doch seine Großmutter dort geschwängert worden ist.
        Er selber mußte sich als Postkartenmaler im Männerwohnheim durchschlagen.
        Soviel weiß ich auch.
        L.G.

      • Wer war dabei, als die Grossmutter geschwaengert wurde? Sie kann doch einen ganz normalen Freund gehabt haben? So wie es 1000mal und mehr vorgekommen ist.
        Weil unsere Feinde w o l l e n , dass es ein Jude war, nur darum muss das nun so geglaubt werden.

      • Wie naiv , zu denken, dass Rothschild selber in seinem Hotel arbeitet, was ihm gehoert. Er hat doch seine Angestellten, das ist alles so primitiv und simpel ausgedacht, und jeder glaubts!

      • MWn war es ein j. Männerwohnheim.
        Seine Schwester war in einer j. Kantine beschäftigt. Der Doktor seiner Mutter war Xxxx, sein Leibarzt „Dr.“ Morell auch, Seine erste Liebe war Xxxin, seiner Jugendfreund Xxxx, Eva Braun ebenfalls, das kleine Mädchen, das den Führer in seinem Berghof öfter mal besuchen durfte, ebenso.
        Sein Fahrer auch. Sein politischer Weggefährte und zeitweiliger Fahrer und Leibwächter Emil Maurice, sein Rechtsanwalt Hans Frank und der mit ihm eng in Verbindung stehende Freisler, Riefenstahl, Goebbels, Himmler, Canaris, Milch, Heydrich und und und

        //Ein Kamerad notierte über Hitler, dass er ein „ungeschickter Sonderling“ sei – ein völlig unbegabter noch dazu. Ein anderer bezeichnete ihn als „Spinner“. Ein Vorgesetzter hielt ihn für hysterisch. Vernichtender könnten Urteile gar nicht ausfallen – wenn man bedenkt, dass die Propaganda ihn später zum Kriegshelden stilisierte.

        //Ausgerechnet ein J*de war es, der den späteren Massenmörder für die militärische Ehre vorschlug: Regimentsadjutant Hugo Gutmann. So ist es kein Wunder, dass Hitler später den Mantel des Schweigens über die näheren Umstände der Ehrung legte. „Ein konkreter Anlass für diese Auszeichnung ist bis heute nicht ausfindig gemacht worden“, schrieb auch Fest.

        //Ab November 1914 gehörte Hitler nicht mehr zu den „Frontschweinen“, die im Schützengraben lagen und buchstäblich in die Mündungen feindlicher Maschinengewehre schauten. Vielmehr war er nunmehr in der Etappe eingesetzt, anderthalb bis fünf Kilometer hinter der Front, und brachte Befehle vom Regimentsstab zu den Bataillonsstäben, die immer noch deutlich hinter der Hauptkampflinie ihre Quartiere aufgeschlagen hatten. Zwar war auch ein solcher Einsatz keineswegs ungefährlich, denn feindliche Artillerie-Granaten rauschten gelegentlich über die Schützengräben hinweg und trafen mitunter zufällig auch Stabsquartiere oder Meldegänger auf ihrem Weg. Aber gegenüber dem ständigen mörderischen Risiko ganz vorn war es doch eine vergleichsweise sichere Aufgabe.

      • Nicht eine einzige von Ihren Aussagen entspricht der Wahrheit. Alles pure und plumpe Hetze, nichts weiter.
        Suchen Sie sich einen anderen Blog fuer Ihren Bloedsinn!

      • https://www.welt.de/kultur/article9673138/Adolf-Hitler-war-im-Ersten-Weltkrieg-ein-Feigling.html

        //Wahrscheinlich, so Weber, war Rutz auch der Autor eines anonymen Artikels in der SPD-nahen Zeitschrift „Echo der Woche“, in dem im Februar 1932 stand, dass „Hitler nicht mehr als zehn Tage in der vordersten Linie war“. 1933 nahm die Gestapo Rutz fest und steckte ihn für mehr als drei Monate ins KZ Dachau; als er entlassen wurde, widerrief er seine Darstellung. Vorzeitig zwangspensioniert, aber immerhin nicht ermordet, überlebte Rutz den Zweiten Weltkrieg und wurde nach 1945 rehabilitiert.//

      • der Artikel in der „Welt“ ist von vorne bis hinten gelogen. Dass Hitler ein Feigling gewesen sein soll, ist historisch widerlegt.

        Am 29. Oktober 1914 um 3 Uhr morgens in die Ypernschlacht geworfen. Im Morgengrauen griff das Regiment erfolgreich an, wurde aber später von der rechten Flanke beschossen. Viele Männer fielen, schlimm war die spätere Erkenntnis, daß der „Feind“, der das Feuer eröffnete, eigene Truppen waren. Ein sächsisches bzw., je nach Quelle, württembergisches Regiment hatte die Bayern aufgrund einer Ähnlichkeit der Kopfbedeckung (die grauen Mützenüberzüge) für Briten gehalten. Hitler und sein Kamerad Ernst Schmidt warfen die Mützen hin, rannten durch den Kugelhagel zum Gefechtsstand und meldeten die Situation. Beide wurden für ihr Verhalten für das Eiserne Kreuz vorgeschlagen, zu diesem Zeitpunkt jedoch noch abgelehnt. Zitat aus den Aufzeichnungen seines Vorgesetzten:

        „Auf jeden Fall gehörte er zu denjenigen Soldaten, die mir unmittelbar unterstanden und mit denen ich mich im Laufe der Zeit genauer beschäftigte, um zu wissen auf wen man sich wirklich verlassen konnte… […] Einer von diesen Zuverlässigen war Adolf Hitler.“

        Christian Zentner: Der Erste Weltkrieg, Daten, Fakten, Kommentare, Moewig, 2000, S. 299

        Im August 1918 wurde er schließlich mit dem Eisernen Kreuz erster Klasse ausgezeichnet, das im Ersten Weltkrieg nur in seltensten Fällen an Gefreite verliehen wurde.

        Darauf hätten Sie mit etwas Recherche auch selbst kommen können.

      • Hitlers erster Krieg: Der Gefreite Hitler im Weltkrieg – Mythos und Wahrheit (Deutsch) – 10. August 2012 (608 S.)

        In seinem Bekenntnisbuch „Mein Kampf“ hatte Adolf Hitler gerade einmal 25 Zeilen über sein erstes Fronterlebnis geschrieben, bei der Einnahme des Dorfes Gheluvelt in Flandern. Während der „Feuertaufe“ Ende Oktober 1914 sei das 16. Bayerische Reserve-Infanterieregiment unter Oberst Julius List mit dem Lied „Deutschland, Deutschland über alles, über alles in der Welt!“ vorgestürmt, behauptete Hitler. „Nach vier Tagen kehrten wir zurück“, schrieb Hitler in „Mein Kampf“ wieder scheinbar bescheiden weiter: „Die Freiwilligen des Regiments List hatten vielleicht nicht recht kämpfen gelernt, allein zu sterben wussten sie wie alte Soldaten.“

        Diese Darstellung hat bisher kaum einer der vielen Dutzend Hitler-Biografen ernsthaft in Frage gestellt. Thomas Weber allerdings hat die Regimentsakten im Bayerischen Hauptstaatsarchiv genau ausgewertet: „Die Realität war weniger heroisch. Die Bayern profitierten von der Tatsache, dass ihre Gegner keine Munition mehr hatten und kaum mehr Kraft nach wochenlangen Kämpfen.“ Allerdings waren die Neulinge des Regiments List im Bajonettkampf Mann gegen Mann den müden, aber erfahrenen britischen Soldaten unterlegen.

        Die Verluste waren tatsächlich schwer; allein am 29. Oktober 1914 zählte der Regimentsstab 349 Tote. Doch Hitler war diese Realität nicht dramatisch genug. Seiner Darstellung in einem Brief von 1915 zufolge war er der einzige Überlebende seines Zuges: „Von meinem ganzen Haufen bleibt nur mehr einer übrig außer mir, endlich fällt auch der.“ Doch dabei handelt es sich um eine „gewaltige Übertreibung“, wie Weber feststellt. Er hat die prosaischere Wirklichkeit in den Aufzeichnungen des Regimentsstabes gefunden: Am 29. Oktober 1914 fielen 13 Mann aus der 1. Kompanie, zu der Hitlers Zug gehörte.

        In „Mein Kampf“ folgt auf die Beschreibung der „Feuertaufe“ ein bemerkenswerter Satz: „Das war der Beginn. So ging es nun weiter Jahr für Jahr; an die Stelle der Schlachtenromantik aber war das Grauen getreten.“ In Wirklichkeit war der Sturm auf Gheluvelt die einzige Kampfhandlung an der Front, die Hitler mitmachte: Er ließ sich bald danach, mit Wirkung vom 9. November 1914, zum Stab des 16. Reserve-Infanterieregiments versetzen, als Meldegänger. Auf den immerhin elf weiteren Seiten, die das Kapitel „Der Weltkrieg“ hat, findet sich kein einziges weiteres Detail über seine Erlebnisse an der Front.

        https://www.welt.de/kultur/article9673138/Adolf-Hitler-war-im-Ersten-Weltkrieg-ein-Feigling.html

      • Was soll dieser Beitrag, in dem Sie den Artikel aus der „Welt“ bringen? Auch wenn Hitler keinen einzigen Satz zu seinem Fronteinsatz geschrieben haben sollte, so wurde er dennoch mit dem eisernen Kreuz wegen besonderer Tapferkeit ausgezeichnet.

        Was da irgendein Historiker ausgekramt hat, ist, was ist die Umstände anbetrifft, die zur Verleihung des Eisernen Kreuzes an Hitler führten, völlig belanglos. Man dürfte selbst bei den größten politisch korrekten Helden einigea an Unstimmigkeiten oder gar Unehrenhaftes finden, wenn man nur lange genug kramt.
        Doch, was Hitler anbetrifft, gibt es weder Unstimmiges es noch Unehrenhaftes bei seinem Einsatz an der Front. Denn er konnte schließlich nicht wissen, dass dem Feind die Munition ausgegangen ist, als er bei totalem Feindbeschuss als Frontgänger seinen Dienst tat.

        Also meine Frage an sie: Was wollen Sie uns mit dem Welt-Artikel sagen?

      • Thomas Weber kommt nach Forschungen in den Staatsarchiven zu diesem Schluß, und nicht, weil in Hitlers Erzählungen weitere Kampfhandlungen unerwähnt bleiben.

      • Jetzt wird Hitler schon vorgeworfen, dass er sich nicht mit seinen Erlebnissen gebruestet hat.
        Andersherum haetten Sie ihm v orgeworfen, dass er damit geprahlt haette.
        Was soll diese krampfhafte Suche, Hitler irgendetwas vorzuwerfen? Hoeren Sie auf, es hat keinen Sinn, wir fallen darauf auch nicht herein.

      • //Als besonders interessant gilt das Foto demnach, weil das Mädchen wegen der jüdischen Abstammung seiner Großmutter Ida Voit nach nationalsozialistischem Verständnis, wie es bald darauf in den Nürnberger Gesetzen festgeschrieben wurde, als „Vierteljüdin“ galt. Hitler habe von der Herkunft gewusst. Nach jüdischem Religionsgesetz ist ein Jude jemand, der eine jüdische Mutter hat. Demnach galten Nienau sowie ihre Mutter als Jüdinnen.//

        https://www.hna.de/welt/auf-diesem-foto-umarmt-hitler-ein-juedisches-maedchen-10-000-euro-wert-zr-10584983.html

      • Ich kann gerne bei all meinen Thesen auf etwas verweisen. Ist zwar nicht immer leicht, weil sie nicht dem Mainstream entsprechen und ich keine Bücher hier habe …

        Zukünftig erwarte ich aber auch von Ihnen, dass Sie zu jedem Satz/Behauptung eine Quelle angeben.

      • Das einzige, was Sie von mir kuenftig auf Falschmeldungen und Luegen erwarten koennen, ist, dass ich ueberhaupt nicht mehr darauf antworte.
        Das ist pure Zeitverschwendung, und Sie legen es darauf an !!

      • In so gut wie allem. Sie suchen und suchen, egal was , was Sie Hitler anlasten koennen.
        Sie suchen nach Juden, nach laecherlichen Details,
        was wollen Sie eigentlich?
        Fuer wen arbeiten Sie?

      • Keine verifizierten Fakten, keine Quellen, wem nützt es ?

        Herni, für wen arbeiten Sie , bezahlt Sie oder brauchen Sie unbewusster Weise psychologische Betreuung ?

      • Weil diese Aufgaben hinter der Front so ungefaehrlich waren, hat er sicher das EK 1 bekommen, nicht wahr? Und war durch Senfgas erblindet und lange im Lazarett: Was fuer krankhaft zusammengesuchte Argumente, nur um seine Feigheit zu beweisen!! Mensch Mann, sehen Sie das selber nicht??

      • Wie seine Kameraden über ihn dachten steht nicht im Widerspruch zu dem, dass er ausgerechnet von seinem j. Vorgesetzten (und Volksgenossen) Gutmann für das EK vorgeschlagen wurde.

      • Du meine Güte, was für ein miserabler Kommentar. Weit unter Stammtischniveau.

      • @ Helmuth, und @ Blogkapitän,
        wieso?
        Selbiges habe ich hier in diesem Blog gelesen. Ich weiß leider nicht mehr wo.
        Aber unbestritten ist, dass A.H. eine zweifelhafte Person war.
        Und da lasse ich mich auch nicht von abbringen.
        wie ich schon mehrfach schrieb, waren meine Großeltern Jahrgang 1902 und 1913 Zeitzeugen.
        Natürlich war keiner mit A.H. bekannt, aber sie haben eben diese Zeit miterlebt, wie wir eben die Jetzt Zeit miterleben.

      • 1. Fast alle Menschen der Zeitgeschichte waren „zweifelhafte Personen“. Je bedeutender jemand war, desto größer waren oft dessen Charakterfehler. Mozart bediente sich eine Fäkalsprache, die schon damals unangenehm auffiel. Richard Wagner war ein sehr unangenehmer Choleriker. Und in seinem Antisemitismus noch stärker als Hitler. (Wobei ich hier betonen will, dass fast alle großen Denker und Geister der Geschichte „Antisemiten“ waren. Antisemitismus ist eine jüdische Kampfformel zur Abwehr jeder auch noch so berechtigten Kritik an den Verbrechen, die Juden begangen haben (ich schrieb dazu zahlreiche Artikel). Nicht anders Otto von Bismarck: gequält von Depressionen war er zeitlebens eine sehr schwierige Person. Friedrich der Große war ein schwieriger Mann, sein königlicher Vater war noch schwieriger: Er ließ den besten Freund seines Sohnes vor dessen Augen enthaupten.

        2. Zeitzeuge sein bedeutet nicht unbedingt, auch Zeuge seiner Zeit zu sein. Die römischen Zeitzeugen von Caligula priesen ihn wie einen Gott. Sie hatten keine Ahnung, was in seinen Folterkellern geschah. Fast alles Wissen über Hitler haben auch damalige Zeitzeugen aus den Lügenberichten der Alliierten nach dem WK2. Wer er wirklich war, das wissen wohl nur wenige seriöse Historiker und Hitlers engste Mitmenschen.

      • Vati Staat und Mutti Kirche. Gesetzlich gestützt und geschützt …
        Bei MRD. Gläubigen hier, MIO. Gläubigen da und dort, haben die Herrscher ofenkundig „nur“ Bedarfe gedeckt; auf 2 Beinen steht sich´s besser als auf einem. Ergänzt und abgesichert mit Medien und Hypnose-Kisten. Gut ist, was nutzt. Schlecht ist, was nicht nutzt.

        „Man raubt, stiehlt, lügt, plündert. Wie aber nennt man’s? Kolonisieren, zivilisieren, Kultur verbreiten. Man mordet, meuchelt, massakriert.
        Die ‚logificatio post festum‘ aber nennt es: Seelsorge, Christentum, Dienst am Ideal. So sind denn die Ideale nur Masken der Bestie Mensch. Wehe jedem, der dieses Spiel ernst nimmt. Wehe jedem, der daran glaubt.“ – G. Lessing, dt. Dichter, 1729-1781

        „Das ist der Grundgedanke: daß wir alle schlecht wären, hielten wir uns nicht an die christliche Religion. Mir scheint es, daß der größte Teil der Menschen, die sich daran gehalten hatte, außerordentlich schlecht war.

        Es ergibt die seltsame Tatsache, daß die Grausamkeit um so größer und die allgemeine Lage um so schlimmer waren, je stärker die Religion in ihrer vollen Zeit und je fester der dogmatische Glaube war.“ – Bertrand Russell, brit. Philosoph, Mathematiker u. Sozialkritiker, 1872-1970

        „Wenn man ihre Heiligenlegenden liest, findet man die Namen von tausend heiliggesprochenen Verbrechern.“ –  Helvetius, frz. Philosoph, 1715-1771

      • Meine Eltern u n d Grosseltern waren auch Zeitzeugen. Und fuer diese war Hitler k e i n e zweifelhafte Person.
        Wer hat nun recht?
        Fuer mich war er das auch nicht. Er war wie jeder Mensch auch mit Fehlern behaftet, was kein Mensch bezweifelt, aber darueber hinaus muss doch etwas an ihm dran gewesen sein, sonst haette er nicht ein ganzes Volk (ueber 90%) begeistert und „unter einen Hut“ gebracht.

      • Werter Sigrun,
        das bestreite ich auch gar nicht.
        Meine beiden Opas haben ja nach der Weltwirtschaftskrise durch ihn in Kassel bei Hentschel Arbeit bekommen. Aber die Panzer die dort produziert worden sind, waren dann doch alles andere als Friedensengel. Und, der eine Opa war halt ein überzeugter Nahtzieh, der andere sah A.H. eben verhaltener. Und ich finde, dass muß man jedem zugestehen.
        Und im Fall A.H. muß man halt sehen, dass er ein ganzes Volk in Mithaftung genommen hat und wir, die Nachfolgenden, noch heute in Mithaftung dafür genommen werden.
        Wobei wir wieder bei den Juden sind.
        Im 1.Weltkrieg waren viele Juden hoch dekoriert. Wie z.B. Leutnant Wilhelm Frankl oder Fritz Beckhardt. Und keine 20 Jahre später sind die Leute verfolgt worden. das ist doch absurd.
        Und deswegen sollten wir über diese Dingen sprechen dürfen und die anprangern, die Deutschland vernichten wollen. Egal welcher ,,Religion“ sie nun angehören.

      • Aber ein Panzer ist doch nichts Boeses!! Alle Voelker produzieren Panzer, und wenn Hitler wusste, dass wieder ein Krieg in Vorbereitung war, m u s s t e er doch auch gewappnet sein!
        Er jedenfalls hat k e i n e n Krieg gewollt!
        Natuerlich prangern wir diejenigen an, die Deutschland vernichten wollten und vernichtet haben, und das waren nicht nur Juden. Das wissen wir alle.
        Und dass wir heute noch in Mithaftung genommen werden, das ist ja die grosse Luege und Gemeinheit, gegen die wir uns wehren muessen.
        Denn wir haben es nicht gewollt und auch nicht vorbereitet. Und Hitler auch nicht.
        Sein Stellvertreter Rudolf Hess ist extra nach England geflogen, um dort den Frieden zu erreichen, anzubieten. Und Hitler hat selbstverstaendlich davon gewusst. Das hat der Sohn von Hess und viele andere ausdruecklich bestaetigt.
        Und wenn die Englaender den Friedensvorschlag angenommen haetten, waere es auch nicht zum Russlandfeldzug gekommen. Das hat Hess vom Gefaengnis aus seinem Sohn durch einen Geistlichen mitteilen lassen.

      • Auch ich hatte das gelesen, und hatte gefragt, wo sind die beweise? es gibt kein Beweis das Hitler Jude war, so wie es keinen Beweis gibt, das in Deutschland Juden oder andere Menschen Vergast wurden. Es gab keine Antwort, aber 30 Tage sperre bei Facebook. Das was Sie da geschrieben haben, hat mit denken nichts zu tun sondern ist nur dummes Gerede. Warum die Sieger so viele Unschuldige deutsche Hingerichtet hatten? Die Richter wussten das die deutschen Unschuldig waren, aber sie wollten das die Deutschen Schuldig waren und sind, bis heute. So wie Sie und andere, wollen das Hitler Jude war. Was nicht bewiesen ist ist eine Lüge zu 99% Gruß aus dem Amazonas Helmuth!

      • Lord Maurice Alers Hankey, während des Ersten wie während des Zweiten Weltkrieges
        als Minister Mitglied des britischen Kriegskabinetts, urteilte am 5. Mai 1949
        im Oberhaus zu London wie folgt über die Nürnberger Sieger-Prozesse: Zitat:

        „Es war ein schamloses und abstoßendes Schauspiel gewesen, britische, französische und amerikanische Richter neben Kollegen sitzen zu sehen, die ein Land vertraten, das während und nach dem Prozess die Hälfte aller möglichen politischen Verbrechen begangen hatte.“

        (Härtle, Heinrich, „Freispruch für Deutschland“, 1965, Seite 64.)

        In der Zeitschrift „Tribüne“ schrieb Hankey: Zitat:

        „Ich führe die Nürnberger Prozesse auf das Bestreben zurück, die völkerrechtswidrigen Friedensbrüche der neutralen Roosevelt-Truman-Regierung gegenüber Deutschland nachträglich zu rechtfertigen.
        Nach dem Gesetz des damals von allen Staaten anerkannten Völkerrechts waren Roosevelt und Konsorten des Friedensbruchs schuldig, und zwar unter Verletzung amerikanischer Gesetze und Verfassungsbestimmungen.
        Der eigentliche Hintergrund der Nürnberger Verfahren war nichts anderes als die Absicht, diesen Taten nachträglich den Schein der Gesetzlichkeit zu geben, indem man das Völkerrecht umstieß und die deutschen Politiker zu Kriegsverbrechern erklärte.“

        (Krause, Gerhard, „Die Schuld am deutschen Schicksal“, 1973, Seite 477.)

      • Es gab und gibt kein Bild von Jesus, zu Jesus, ist auch nur eine Glaubens Sache, denn nichts ist bewiesen, nicht seine Geburt, nicht sein Tod am Kreuze. Wer es glauben will, Ok. aber es ist nicht mein Ding. Nur das leben macht schlau und wissen, glauben ist nicht wissen. Gruß, Helmuth!

      • Angebliche Erscheinungen und Offenbarungen waren immer sehr probat, um Gläubige zu gewinnen. In der Esoterik gehts ähnlich ab. Stimmen aus dem „Jenseits von Verstorbenen“, die allerdings nur das Medium hören kann. Es gibt schon viele Geschäftstüchtige.

        Fragt man sich doch überhaupt, warum der Herr nur seinen Jüngern erschien und nicht auch seinen Anklägern und Richtern, vor denen er den Glauben an seine Auferstehung ja viel wirksamer hätte begründen können.“  – Karlheinz Deschner, dt. Autor u. Historiker, *1924

        „Als die Missionare in unser Land kamen, hatten sie die Bibel. Sie forderten uns auf, zu beten. Als wir die Augen wieder öffneten, hatten sie das Land, und wir die Bibel.“ – Desmond Tuto, Bischof in Südafrika

      • Danke her Mannheimer, ich wusste gar nicht das ich noch mal Gänsehaut bekomme! wenn ich so was lese; Normal bekam ich eine Gänsehaut, wenn ich mich vor gewissen Menschen EKELDE!

      • Sagt Ihnen das Haavara Akommen etwas?
        Es wurde aus „guten“ Gründen verheimlicht.

        Die Gentests mit den Proben seiner nächsten Verwandten?
        Die von Eva Braun? (Braun ist ein eindeutig j. Nachname)
        Nennen Sie mir bitte 3 NaZis der Führungsschicht, die nicht nichtj. Herkunft waren.

        Was glauben Sie, weshalb man ein gewisses Kontingent hier beließ (die Alliierten Staaten schickten sie wieder zurück … ist das nicht komisch?)
        um das Holodogma konstruieren und die J. anstelle der Deutschen (die in Himmelfahrtskommandos und im Feuermeer umkamen) in Dtl. ansiedeln zu können, was (siehe General Patton) nach dem Ktieg dann auch so realisiert wurde.
        Natürlich wußten selbst die Angehörigen der zumeist j. NaZi-Führung nicht alle bescheid darüber, welche Absichten hinter den Anweisungen ihrer Geldgeber standen.

        Warum aufwändig/KOSTspielig in Lagern?
        Warum wurden die Gleise nicht bombadiert?
        Warum hörte man während des Krieges nichts von Vergasungen?
        Z*klon B ist als Tötungsmittel ein schlechter Witz.
        Die j. Sowjets verfrachteten ihre russischen Opfer von der Straße/Wohnung direkt auf die hermetisch abgeschlossene Ladefläche, worin sie auf dem Weg zur Grube, in die sie hineingeworfen wurden, mit den Dieselabgasen vergast wurden.
        Wer töten will, macht das so und nicht mit Lagern mit Puffs, Kino, 6h Arbeitstag und Sozialversicherung. Nicht wenige j. Kinder wurden auf der Deutschen auf Bauernhöfen verköstigt.

      • Vielleicht dämmerts hie und da doch mal.
        Hitler was made in Hollywood. Wie so einiges andere.

        Was nicht heißen soll, daß er – nebst seinen Aufträgen – keine guten Absichten für das Volk hatte. Z. B. die Aufhebung des Versailler Schanddiktates, das weder von den Amis noch von den Russen unterzeichnet wurde, und von Lügnern gerne auch noch als „Friedensvertrag“ verkooft wird.

        https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41aYJ1vom-L._SY264_BO1,204,203,200_QL40_ML2_.jpg

      • Das, was man mit dem des Versailler Diktats u.a. erreichen wollte, waren u.a.
        – das Aushungern von möglichst vielen Deutschen
        – das Erbeuten deutschen Vermögens
        – die für die Masse nicht als solche erkennbare Übernahme der dt. Industrie durch die j. Hochfinanz
        – und die Errichtung einer kryptoj. Diktatur.
        Ziel dessen wiederum:
        – um noch mehr Deutsche „begründet“ töten zu können
        – um als Kulisse für die Holoreligion zu dienen
        – um den weißen Völker Nationalismus auszutreiben und die Deutschen zur völligen Selbstaufgabe zu treiben
        – eine völlige jüd. beherrschtes Europa
        – Errichtung des Staates lsrael auf palästinensischem Boden
        und anderes mehr.

      • Wo Herni Recht hat, hat er Recht, auch wenn das nicht so in´s eherne Bild Ihres „Säulenheiligen“ paßt. Es gibt noch mehr Seltsames um die frühe Person A. Hitler, wenn man tief, unvoreingenommen und unbeeinflußt von „direkten Zeitzeugen“ recherchiert. Auch Hitler hatte 2 Seiten.

        100%ige Aufdeckung ist nicht möglich, weil Spuren verwischt wurden, und fast alles, wo er und womit er zugange war, zerstört wurde, inkl. Akten. Nicht von den Deutschen …
        Nur: wohin soll es führen, sich immer wieder in der Vergangenheit aufzuhalten? Da ist nichts mehr zu ändern.

        Um mal auf den Bestseller Bibel zurück zu greifen: Lot´s Frau wurde geraten, sich nicht umzudrehen und zurückzusehen. Sie tat es dennoch – und erstarrte zur Salzsäule.

        Vertuschte, nachweisbare, mit extrem strafgeldbewehrten Grabungsverboten belegte Völkermord-Orgien der „Befreier“, wie in den Rheinwiesen (NACH dem Waffenstillstand v. 8. Mai 45), aufs Tablett zu bringen, ist etwas anderes.

        https://www.welt.de/geschichte/article160555356/So-stieg-ein-Quacksalber-zu-Hitlers-Leibarzt-auf.html

        https://de.paperblog.com/theodor-morell-der-leibarzt-adolf-hitlers-und-seine-folgen-203238/

        https://lichtinsdunkel.blogspot.com/2008/10/morell-hitlers-leibarzt-und-seine.html

      • Bitte sagen Sie mir, was diese bloede Diskussion ueber Hitlers Arzt soll !
        Morell war kein Jude, er war hugenottischer Abstammung, fuer viele unsympatisch, hat Hitler falsch behandelt. Und dann?
        Was haben wir davon, dieses zu wissen? Hilft es uns irgendwie weiter?
        Mich interessiert ueberhaupt nicht, was fur „Seltsames“ es ueber Hitler gibt. Er ist seit 75 Jahren tot. Er hat keinen Krieg gewollt, er hat keinenKrieg vorbereitet, er hat keinen Holocaust befohlen, keine anderen Verbrechen begangen.
        Dass er ein Mensch war wie andere auch, brauchen Sie mir doch nicht immer unter die Nase zu reiben .
        Ich habe so viele Leute gekannt, die mit Hitler persoenlich bekannt waren, die mir genug ueber ihn erzaehlt haben, da weiss ich genug. Viel mehr, als Sie ahnen.
        Ob er „mein Saeulenheiliger“ ist, wie Sie das zu nennen pflegen, geht Sie doch nichts an, oder?
        Abgesehen davon, dass es Quatsch ist, ist es ganz allein meine Sache.
        J e d e r Mensch hat zwei Seiten, jeder Mensch hat Fehler und Schwaechen, warum sollte er sie nicht haben duerfen?
        Mir haengt dieses kindische Geschwaetz ueber Hitler so zum Hals raus, es interessiert mich nicht.
        Bringen Sie positive Kommentare und keine schmutzige Waesche, das ist zu primitiv.

      • Der Rabbiner Dr. Isaak Wise erklärte in der Zeitschrift „Israelite of America“ vom 3. August 1866: „Die Freimaurerei ist eine jüdische Institution. Jüdisch sind ihre Geschichte, ihre Grade, ihre Haltung und ihre Aussagen von Anfang bis Ende.“

      • Der Kniefall vor dem RomKhanZar samt Reichskonkordat war der 1. Auftrag für Hitler.
        Der 2. Auftrag: Funtastic Israel auf palästinensischem Boden.

        „Am 20. Juli 1933 unterzeichneten der deutsche Vizekanzler Franz von Papen und der vatikanische Kardinalstaatssekretär und spätere Papst Pius XII., Eugenio Pacelli, das „Konkordat zwischen dem

        Heiligen Stuhl und dem Deutschen Reich“.

        Es ist bis heute geltendes Recht und regelt das Verhältnis zwischen Staat und katholischer Glaubensgemeinschaft.“
        http://www3.ilch.uminho.pt/kultur/Das%20Reichskonkordat.htm

        Wie bitte? Deutsches Reich? Staat?
        bis heute geltendes Recht?
        Meine Fresse, schon wieder „Reichsbürger“?

        https://www.geo.de/magazine/geo-epoche/18908-rtkl-vor-70-jahren-die-gruendung-des-staates-israel-eine-rekonstruktion

        https://www.medimops.de/shlomo-sand-die-erfindung-des-landes-israel-mythos-und-wahrheit-taschenbuch-M03548612040.html?variant=UsedGood&creative=Shopping&sitelink=&gclid=EAIaIQobChMIiIvx-uDd8AIVUwWiAx3nTQksEAQYASABEgJI8_D_BwE

      • Guten Morgen. Ich konnte lange nicht einschlafen, denn ich fürchte, dass gewissenlose Machtinnehabende die protestierenden Massen in Deutschland gezielt in einen Bürgerkrieg steuern möchten. Entweder wird morgen die ANTIFA dafür sorgen, dass die Demonstration eskaliert, oder man gibt diesen Schlägern einfach POLIZEI-Uniformen, wie das in der Niederlande offensichtlich bereits praktiziert wird. Dann wird sich ein Wut- und Hasspotential gegen die POLIZEI aufbauen. Eventuell streut man noch zusätzlich ein paar Gräuel-Videos von marodierenden Polizisten unter das Volk und es kommt zur Eskalation. Deshalb bitte ich alle Menschen, die sich in Berlin aufhalten und für ihre Rechte und die Rechte ihrer Kinder eintreten dringendst um Friedfertigkeit. So schwer es Ihnen manchmal auch fallen mag. Sobald Gewalt gegen die sog. Sicherheitskräfte angewendet wird, haben die tatsächlich Machthabenden alles Recht der Welt, gegen den „Pöbel“ vorzugehen.

        Glaube nichts und prüfe selbst, die Interview-Fortsetzung mit dem Diplomaten, auch während den Corona-Schikanen! Teil 26. – Journalist – Publizist – Autor (rrredaktion.eu)

        http://rrredaktion.eu/glaube-nichts-und-pruefe-selbst-die-interview-fortsetzung-mit-dem-diplomaten-auch-waehrend-den-coronazeiten-teil-26/

      • Das Reichskonkordat war sicher nicht ein Kniefall Hitlers. Er stand am Anfang seines Wirkens und konnte sich vor allem innenpolitisch die katholische Kirche nicht zum Gegner machen. Außerdem konnte den deutschen Pfaffen dadurch die politische Betätigung verboten werden. Den Nationalsozialisten insgesamt war klar, daß dieser Vertrag zu einem späteren günstigen Zeitpunkt wieder aufgelöst werden muß. Grundsätzlich hat sich der Nationalsozialismus zu einem POSITIVEN Christentum bekannt.

      • Die Gründung Israels kann man sicher nicht Hitler zuschreiben. Dies ist vor allem Englands Werk – und dahinterstehend das internationale Judentum. Den Nationalsozialisten ging es in erster Linie darum, die jüdische Macht in Deutschland und Europa zu zerschlagen. Es wurde darüber nachgedacht, die Juden nach Madagaskar auszusiedeln. Daß viele nach Palästina gingen, war aber für die damalige deutsche Politik kein Problem – Hauptsache, weg aus Europa.

      • Im Nationalsozialismus – in wessen Interesse wurde der installiert? – ging es um Geld, nicht um Ideologie! Was der Landser / Soldat auch nicht wissen konnte.
        In den genial gefälschten Protokollen nachzulesen. Oder bei Henry Ford „The international Jew“.
        Was wurde ab bzw. nach 1945 alles gegründet / installiert? Israel, BRD, UN, UNO, Montan-Union, EWG, EG, die EU, die NATO und einiges mehr. Alles Zufall, oder wie?
        Die Amerikhaner hatten unter der Berliner Kleiststraße seit 1920 einen direkten, Zugang zum Reichstag … Nachweise dazu sind keine mehr aufzutreiben.

        Uganda stand auch mal im Raum zwecks Ansiedung von Joden. Da wollten sie auch nicht hin; vermutlich zu viele Raubtiere.

      • Es ging natuerlich beim Nationalsozialismus n i c h t um Geld.Ganz im Gegenteil Hitler wurde angefeindet, weil er da nicht mitspielte und das ganze Geldsystem aendern wollte.

      • All unser Gold und Vermögen wurden ja nach dem ersten Weltkrieg geraubt. Den Nationalsozialisten blieb gar nichts anderes übrig, als mit der Währung „Arbeit“ neues Vermögen und damit ein neues Geldsystem zu schaffen. Dies war äußerst erfolgreich – zu erfolgreich für unsere Feinde.

      • Nein, nach Lothar Greil wollten sie Palaestina, weil dies der Schnittpunkt ist zwischen Asien und Europa, die Mitte der Welt, der ideale Punkt, die Welt zu beherrschen.

      • Sehr richtig. In diesem Zusammenhang ist auch die Rolle der BIZ in der Schweiz interessant.

      • Daß es bis heute geltendes Recht ist, ist unseren Dämonkraten zuzuschreiben. Die Nationalsozialisten sahen diesen Vertrag nur als Notlösung an und hätten die Macht der Amtskirchen schon längst beendet. Man muß immer bedenken, daß die Nationalsozialisten gerade einmal 6 Friedensjahre Zeit hatten, in der sie Deutschland zur Weltmacht gebracht haben. Nicht auszudenken, wenn Deutschland auf diesem Weg weitergehen hätte können. Die Menschheit würde wohl im Frieden leben.

      • Ein Deutscher hat keinen PERSONALausweis. Dieses kostenpflichtige, mit Bußgeldandrohungen aufgezwungene Privileg ist exklusiv für DEUTSCH. Und Eigentum der BRD. :)))
        https://www.gesetze-im-internet.de/pauswg/BJNR134610009.html

        Ein Deutscher hat nichts zu verbergen, macht wahrheitsgemäße Angaben zur Person, führt einen ordnungsgemäßen Wohnsitz „Wo sind sie wohnhaft?“ – gemäß § 7 BGB, und scheißt sich nicht in die Bux, wenn z. B. der Blaulichtverein ihn einlädt aufs Revier zwecks Überprüfung der Angaben.
        Alternativ kann ein Reisepaß genutzt werden. Ohne WohnHafteintrag.

        DEUTSCH sind im Geltungsbereich Art 133 GG immer in Haft (beschlagnahmt), wie es im Shaefgesetz Nr. 52, d, deutlich lesbar ist.
        Jeder!!! in der VERWALTUNG weiß das, nur dummDEUTSCH nicht. „Ihre Personalien (Personaldaten) bitte“. „Ja gerne …“. Zack, Falle zu: Sklave.
        Was DEUTSCH seit 45 an „Eigentum“ haben, geht u. a. daraus auch hervor.
        http://www.flegel-g.de/PDF/SHAEF52.pdf

        „bleibt mit seinem sozialistischen SchmarotzerHintern trotzdem im GG sitzen.“

        Ihre Denke ist schon beachtlich. Zahlen die „SchmarotzerHintern“ keine Steuern? Die sitzen im GG? Kriegen die alles sozial geschenkt? Auch die Mährweertsteuer? Wer in der und durch die BRD schmarotzt, würde ganze Bände füllen. Dafür ist die ja da.

        Sie können aus der Kirche austreten wie Sie wollen; die Prediger werden trotzdem von Steuergeldern bezahlt.
        Vater Staat und Mutter Kirche …
        https://www.gehalt.de/news/wer-zahlt-gehaelter-der-pfarrer

        https://www.refrago.de/Warum_werden_Bischoefe_vom_Staat_bezahlt_und_nicht_aus_der_Kirchensteuer.frage167.html

      • BRD leugnet?
        Bin gespannt, wann es Ihnen mal gelingt, sich sachlich auf Inhalte zu konzentrieren, statt auf Drumherum.

        „Mal soll 5G schuld sein an Covid19, mal Bill Gates und dann heißt es, Corona sei ja nur ein einziger Schwindel, um alle Menschen zwangszuimpfen. Was Besseres konnte den Aluhüten wirklich nicht passieren. Denn wann immer uns etwas aufregt und bewegt, sind die Verschwörungstheorien nicht weit.“

        Die BRD existiert nicht. Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Und Chemtrails sollen uns vergiften. Deutschland ist verrückt geworden. Christian Alt und Christian Schiffer zeigen, wie es so weit kommen konnte. Auf ihrer Reise durch ein paranoides Land treffen sie Verschwörungstheoretiker, Aussteiger und Opfer. Sie decken die psychologischen Mechanismen auf, die zu Verschwörungstheorien führen, erklären, warum das Internet nur zum Teil Schuld hat und tragen 23 goldene Regeln zusammen, mit denen wir den Wahnsinn endlich aufhalten können.“

        https://www.weltbild.de/artikel/buch/angela-merkel-ist-hitlers-tochter-im-land-der_24420562-1

      • Hitler hat doch keinen“Kniefall“ vor dem Papst oder der Kirche gemacht. Das ist voellig aus der Luft geholt!

      • Durch dieses Konkordat erhielt die Kirche mehr Macht und half Hitler an die Macht.

        Da kann man aufhören zu lesen. Der Rest ist ebenfalls Quatsch. Wenn man die ganzen „belegten“ Spinnereien über Hitler mal zusammentrüge, wer ihn manipuliert, geführt, gelenkt, instrumentalisiert, aufgebaut, etc hat, dann sind die ganze Blechdosenarmeepuppenspieler der Augsburger Puppenkiste ein Kleinstbetrieb dagegen.

      • Kam das Konkordat nicht erst zu Stande nachdem Hitler zum Reichskanzler durch von Hindenburg ernannt worden ist ?

        Zum anderen hat Hitler nie die.Macht ergriffen , er ist legal zum Reichskanzler ernannt worden .

        Oder irre ich mich hier ?

      • Tja, das hören unsere Dämonkraten ungern: Hitler ist demokratisch an die Macht gelangt, wohingegen die Bundeskanzler nach 1945 alle von den wirklich Mächtigen ernannt und mit Scheinwahlen bestätigt worden sind.

      • Ab dem Abschluss des Konkordats floss Geld Geld Geld!!!!

        Rede Adolf Hitlers vom 30. Januar 1939
        Auszug aus: Max Domarus, Hitler – Reden und Proklamationen 1932-1945, S. 1058.

        „Zu den Vorwürfen, die in den sogenannten Demokratien gegen Deutschland erhoben werden, gehört auch der, das nationalsozialistische Deutschland sei ein religionsfeindlicher Staat. Ich möchte dazu vor dem ganzen deutschen Volk folgende feierliche Erklärung abgeben:

        1. In Deutschland ist niemand wegen seiner religiösen Einstellung bisher verfolgt worden, noch wird deshalb jemand verfolgt werden.

        2. Der nationalsozialistische Staat hat seit dem 30. Januar 1933 an öffentlichen Steuererträgnissen durch seine Staatsorgane folgende Summen den beiden Kirchen zur Verfügung gestellt:

        • im Rechnungsjahr 1933: 130 Millionen RM,
        • im Rechnungsjahr 1934: 170 Millionen RM,
        • im Rechnungsjahr 1935: 250 Millionen RM,
        • im Rechnungsjahr 1936: 320 Millionen RM,
        • im Rechnungsjahr 1937: 400 Millionen RM,
        • im Rechnungsjahr 1938: 500 Millionen RM.

        Dazu noch jährlich rund 85 Millionen Reichsmark aus Zuschüssen der Länder und rund 7 Millionen Reichsmark aus Zuschüssen der Gemeinden und Gemeindeverbände.

        Abgesehen davon sind die Kirchen der größte Grundeigentümer nach dem Staate. Der Wert ihres land- und forstwirtschaftlichen Besitzes übersteigt einen Betrag von rund 10 Milliarden Reichsmark. Die Einkünfte aus diesem Grundbesitz sind auf über 300 Millionen jährlich zu schätzen. …Wenn aber wirklich die deutschen Kirchen diese Lage für sie als unerträglich ansehen sollten, dann ist der nationalsozialistische Staat jederzeit bereit, eine klare Trennung von Kirche und Staat vorzunehmen, wie dies in Frankreich, Amerika und anderen Ländern der Fall ist.

        Ich möchte mir nun die Frage erlauben: Welche Beträge haben im selben Zeitraum Frankreich, England oder [die] USA an ihre Kirchen durch den Staat aus öffentlichen Mitteln abgeliefert?
        …“

        Die Anwesenheit führender nationalsozialistischer Mitglieder und Hitlers Angriffe auf den „gottlosen Marxismus“, „jüdischen Materialismus“ und die zersetzende Moralität, zusammen mit der Forderung der Regierung nach dem Ausüben von Autorität und Führung und dem Beleben der Moral, gab dem durchschnittlichen Deutschen einen klaren Beweis, daß die Nationalsozialisten prochristlich waren, in der Tat so sehr, daß das Jahr 1933 als „das Jahr der Kirche“ bekannt wurde.11
        Friedrich Zipfel, Kirchenkampf in Deutschland, 1933-1945: Statistiken für Berlin (Berlin: Walter de Gruyter, 1965), S. 18

        https://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archiv/artikel/NSChristentum.html#rede

        Umrechnungshinweise (Kaufkraft) gemäß Angaben des Statistischen Bundesamts (weitere Hinweise siehe Kaufkraftberechnungen zur Mark):

        • 1 Reichsmark (1924) entspräche 3,60 Euro
        • 1 Reichsmark (1929) entspräche 3,10 Euro
        • 1 Reichsmark (1933) entspräche 4,00 Euro
        • 1 Reichsmark (1939) entspräche 3,70 Euro
        • 1 Reichsmark (1944) entspräche 3,30 Euro

        Die heutigen Gegenwerte beziehen sich auf den August 2008.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_W%C3%A4hrungsgeschichte

      • „Der ehemalige polnische Schauspieler Karol Wojtyla, der nach dem überraschend schnellen Ableben Johannes Pauls I. Papst Johannes Paul II. werden konnte, hat im März 2000 die lange erwartete Beichte über die Sünden der Kirche abgelegt, in welcher er allerdings einige Haupt-“Sünden“ vergessen hat.
        Wenn man bloss einige solche Sünden aus ihrem Geschichts-Cocon herauslöst, in den sie vorsorglich eingebettet worden waren, dann kann die lange, vom Papst stammelnd und vor Gram gebeugt vorgetragene Sündenliste leicht als grossartiges Ablenkungsmanöver verstanden werden. Hier einige „vergessene“ Sünden, die besonders erwähnenswert scheinen:

        Faschismus
        : Erfolgreicher als irgendeine andere italienische Finanzgruppe sind die Jesuiten (inoffizielle, aber reale Vertreter der katholischen Kirche) in die internationale Hochfinanz, einschliesslich des Bank- und Börsen- wesens, eingedrungen und dies bereits im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts.
        Natürlich musste diese Entwicklung im weitsichtigen Blickfeld der jesuitischen Führung in eine strategische Planung münden, die jegliche äussere Einmischung, d.h. von seiten des Staates und seiner Kontrollbehörden (Magistratur Italiens samt Steuerbehörden) endgültig, aber auf legaler Basis, verhindern würde. Diese Planung sah die Schaffung des sog. „Lateranvertrages“ zwischen der italienischen Regierung und dem Vatikan vor. Dieser Vertrag würde dem Vatikan ein eigenes Bankwesen und die Selbstverwaltung sämtlicher interner Rechtsangele- genheiten erlauben, unter vollständigem Ausschluss der italienischen Magistratur. Dadurch wäre es z.B. weder der italienischen Polizei noch einem ebensolchen Untersuchungsrichter gestattet, ohne die Genehmigung des Vatikans, dessen Schwelle zu überschreiten. (Dies hat sich sowohl im Falle des plötzlichen Todes von Johannes Paul I. als auch bei der P2-Affäre der Banco di Santo Spirito als sehr nützlich erwiesen, als der Hauptverdächti- ge, der frühere Leibwächter und später zum Bischof beförderte Marcinkus, sich der Verhaftung durch Flucht in den Vatikan entziehen konnte.)
        Da sich der italienische Staat stets weigerte, auf ein solches Ansinnen des Vatikans einzutreten, wurde klar, dass dieses Ziel nur durch einen raffiniert getarnten Schachzug erreicht werden konnte. Es musste eine Regierung gebildet werden, die man dazu bringen konnte, einen entsprechenden Vertrag zu unterzeichnen. Es musste sogar eine neue Regierungsform geschaffen werden, die nicht wie bisher üblich aus dem stetig wechselnden Parlamen- tarismus Italiens hervorging, der ja bekanntlich nur durch organisatorische Hilfe seitens der führenden Mafiosi „funktionierte“. Kurz, es kam nur eine Diktatur in Betracht. Die Wahl fiel auf den „Gesegneten“, Benito Musso- lini, der im Falle eines Wahlsieges nur allzu bereit war, den Lateranvertrag zu unterzeichnen. Dank der massiven Wahlhilfe seitens des Vatikans verfügte Mussolini ab 1925 in Italien über uneingeschränkte Macht. Nach seiner Bewährung als Machthaber (Beitritt zur Rom-Berlin-Achse, Unterwerfung Äthiopiens usw.) unterzeichnete er am 11. Februar 1929 den zugesagten Lateranvertrag, durch welchen der Vatikan in Italien zum „Staat im Staate“ wurde. Mit diesem Schachzug sicherte sich die katholische Kirche auf dem Europaschauplatz zugleich ihre Be- wegungsfreiheit in Deutschland. Ihre jetzige Beichte der Sünde, „die Juden unter der Hitlerherrschaft ungenü- gend unterstützt zu haben“, ist somit nichts weiter als eine schlaue Tarnung. Denn gebeichtet wird folgendes auch nicht:
        Nationalsozialismus
        : Als dieser unter Reichskanzler Adolf Hitler zur absoluten Macht kam, hatten die übrigen Regierungen, wie immer in einer solchen Situation, die Aufgabe, ihre dortigen diplomatischen Vertretungen neu akkreditieren zu lassen. Bevor die Landesvertreter eintrafen, hatte der Vatikan bereits seinen Botschafter Pacelli – den „Nuntius“ im vatikanischen Sprachgebrauch – nach Berlin entsandt, um Adolf Hitler im Namen der Katho- liken der ganzen Welt seine Aufwartung zu machen und deren Anerkennung zuzusichern. Welch wichtigem Rep- räsentanten jener Kreise diese Aufgabe zuviel, zeigt die Tatsache, dass Nuntius Pacelli zum nächsten Papst ge- wählt wurde: Pius XII. Bekannt ist auch, deshalb sei dies hier nur kurz angedeutet, dass jeder Papst bestimmte Aufgaben zu erfüllen hat, welche die weltweite Strategie der Jesuiten gewissermassen organisch noch weiter synthetisieren, das geschaffene politische Klima noch besser fundieren – u.a. auch als realpolitische Dauererzie- hung der kirchentreuen Christenheit. So war es z.B. zur Zeit des Lateranvertrags unbedingt notwendig gewesen, dass eine Freimaurerloge geschaffen wurde, die im Sinne des Vatikans die gewaltigen Kapitalansammlungen in und durch die richtigen Kanäle leiten konnte, ohne dass dabei der Name des Vatikans erscheinen würde.
        Artikel 1 des Lateranvertrags lautete: „Italien verpflichtet sich, dem Heiligen Stuhl unmittelbar nach der Ratifi- zierung des Vertrages die Summe von 750 Millionen Lire zu bezahlen und ihm gleichzeitig 5prozentige konsoli- dierte Inhaber-Staatspapiere im Nominalwert von einer Milliarde Lire zu überhändigen
        .“ Dies entsprach zum 
        damals geltenden Wechselkurs einem Betrag von 81 Millionen Dollar und auf jetzige Kaufkraft umgerechnet,läge der Gegenwert dieser Zuwendungen bei etwa 500 Millionen Dollar
        , schreibt David A. Yallop (Im Namen Gottes – Der mysteriöse Tod des 33-Tage-Papstes Johannes Paul I. Tatsachen und Hintergründe
        , Knaur- Taschenbuch 1988, S. 130).
        Als das kriminelle Debakel der Machenschaften der P2-Loge (zu dieser „Vatikan GmbH“ gehörten Leute wie Marcinkus, Gelli, Calvi, Sindona, die intim mit den verbrecherischen Aktivitäten der Vatikanbank verbunden waren) ans Licht kam, sollten die „Schaufenster“ wieder neu gereinigt werden. Doch der Kehraus, den Johannes Paul I. geplant hatte, wird, so schreibt Yallop (S. 449f.), nicht stattfinden, solange Johannes Paul II. amtiert. Die selbstgeschaffene Loge wurde zwar moralisch verworfen und in Distanz zur Kirche gebracht, Gelli aber konnte weiterhin seine brüderlichen Verbindungen und Aktivitäten pflegen. Und durch das 1983 neu in Kraft getretene kanonische Recht führen freimaurerische Aktivitäten innerhalb der katholischen Kirche nicht mehr unmittelbar zur Exkommunikation.
        Da nun aber der Heilige Stuhl offiziell für rund 800 Millionen Christen in direkter Verbindung zu Gott steht, war in jedem Fall eine erneute Hochglanzpolitur notwendig.“

        Hier mehr: https://www.lochmann-verlag.com/no.%2011_das_paepstliche_mea_culpa.pdf

      • „Es war in den frühen Morgenstunden des 29. September 1978. Eine Nonne fand Papst Johannes Paul I. in seinem Schlafzimmer reglos im Bett sitzend. Der 65-Jährige, der erst seit 33 Tagen auf dem Heiligen Stuhl thronte, war offenbar gestorben. Er hatte gelesen, als der Tod ihn überraschte. Die Brille auf der Nase und ein paar Papiere um ihn herum liegend zeugten davon.

        Der Vatikan gab bekannt, der Privatsekretär habe den Toten gefunden. Die Nonne wurde verschwiegen.
        Radio Vatikan meldete, der Papst sei abends etwa um 23 Uhr einem Herzinfarkt zum Opfer gefallen.

        Die Leichenbestatter aber sagten aus, sie hätten den Leichnam am Morgen noch warm in Empfang genommen. Seine Schuhe verschwanden, außerdem die Brille und die Papiere, die er studiert hatte.

        Das waren die ersten von zahlreichen Ungereimtheiten. Bald kamen die Verschwörungstheorien auf.
        Danach soll der Papst einem Komplott aus Freimaurern, Mafia-Mitgliedern im Kirchenstaat und des ehemaligen Chefs der Vatikanbank zum Opfer gefallen sein.

        Motiv sei gewesen, dass das Kirchenoberhaupt Mitgliedern einer Geheimloge auf die Spur gekommen war, die er allesamt am nächsten Tag entlassen wollte.
        Eine andere Theorie lautet, er sei Unregelmäßigkeiten in der Vatikanbank auf die Spur gekommen. Ermordet sollen ihn die Verschwörer mit einer Giftspritze oder mit einer Überdosis Digitalis haben.“

        https://www.focus.de/wissen/mensch/religion/tid-25975/katholische-kirche-die-groessten-skandale-um-den-vatikan-der-ungeklaerte-tod-von-papst-johannes-paul-i-_aid_760742.html

        https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/banken/zwielichtige-vatikan-geschaefte-selig-sind-die-heimlich-reichen-seite-4/3332458-4.html?ticket=ST-3195494-9GLRzDglf0ueIeZu4ONG-ap1

        Cäsar wurde mit 23 Dolchstichen getötet. Das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsidenten Richard Nixon fand gemäß Artikel 2, Absatz 3 der US-Verfassung statt. 
        Die Bundesrepublik Deutschland wurde am 23.5.1949 gegründet.

        Fünf ist die Quersumme von 2 und 3 und zählt man alle Ziffern von 1949 zusammen, ergibt das 23. Die Terroranschläge auf das World Trade Center fanden am 11. 9. 2001 statt. Addiert man auch hier Ziffern, ergibt das 23. 
        Das ist nur ein winziger Auszug der Daten, die mit 23 in Verbindung gebracht werden.

        Diese Hinweise würden laut Verschwörungstheoretikern zeigen, dass die Illuminaten die Strippen in der ganzen Welt ziehen, denn die Zahl soll ihr Erkennungszeichen sein. 
        https://kurier.at/podcasts/fakebusters/illuminati-was-steckt-hinter-der-mystischen-zahl-23/400963910

        Die UN-Flagge ist ein [satanistisches] Wappen der Freimaurer mit dem Code 13 (weibliches Mondjahr) und dem Code 33 [höchster Code für zerstörerische Aktivitäten 33]“
        http://www.geschichteinchronologie.com/welt/arch-Scott-Onstott-Dt/foto001-protokoll/003+004-New-York+UN-fahne-etc.html

        https://www.heise.de/newsticker/meldung/Zahlen-bitte-Die-23-und-die-Illuminaten-3957785.html
        http://www.verlag-dr.de/Politik/Gp-2/Hochgradlogen.htm

        Noch einen Schritt weiter, und man landet wieder bei den 3 Crown Cities mit den tollen ägyptischen Obelisken (City of London, Vati Khan, Washington DC), bei Albert Pike, Skull & Bones Brotherhood of Death. 666.
        Engl. Crown = Krone. Lat. Corona = Krone.

      • Wer bei den Themen Nationalsozialismus und Kirche Wikipedia zitiert, hält Grimms Märchen auch für Tatsachenberichte.

      • @Mark // Das gilt nicht nur für die Bereiche „“ Nationalsozialismus und Kirche““ , sondern für viele andere Themen auch. Meiner Meinung nach ist Wikipedia nur ein verlängerter Arm der Satanisten.

      • Vielleicht lesen Sie nochmals den Beitrag, aus Wikipedia ist lediglich der Umrechnunssatz zur Reichsmark eingestellt, damit man eine Vorstellung bekommt, welche Gelder ab diesem Zeitpunkt geflossen sind!

        Ansonsten wurde eine Rede von AH zu diesem Thema aus u.a. Quelle zitiert! Wieviel Wahrheit brauchen Sie noch???

        Rede Adolf Hitlers vom 30. Januar 1939
        Auszug aus: Max Domarus, Hitler – Reden und Proklamationen 1932-1945, S. 1058.

      • Wieviel Wahrheit brauchen Sie noch???

        Meinen Sie das mit der Wahrheit:

        Durch dieses Konkordat erhielt die Kirche mehr Macht und half Hitler an die Macht.

        Das ist Quatsch und bleibt Quatsch.

        Hier gibt es einiges zu lesen:
        http://www.rheinische-geschichte.lvr.de/Epochen-und-Themen/Themen/widerstand-gegen-das-ns-regime-katholische-kirche-und-katholiken-im-rheinland-1933−1945/DE-2086/lido/57d13613522708.12312072

        Zum Konkordat lesen ab: „6. Das Jahr 1933″“

      • „Wer bei den Themen Nationalsozialismus und Kirche Wikipedia zitiert, hält Grimms Märchen auch für Tatsachenberichte.“

        Auf Ihren Beitrag habe ich geantwortet, dass AH selbst diese Zahlen in seiner Rede geliefert hat und nicht Wikipedia und auch nicht Grimms Märchen! Somit habe ich keine Märchenstunde verlinkt, also, wieviel Wahrheit brauchen Sie noch? Eine bessere Quelle als AH selbst dürfte es doch gar nicht mehr für Sie geben!

        Diesen Satz habe nicht ICH gechrieben, sondern der Satz stammt aus dem Beitrag von @Wolfgang
        1933 wurde ein Bündnis (Konkordat) zwischen Deutschland und dem Vatikan unterzeichnet. Durch dieses Konkordat erhielt die Kirche mehr Macht und half Hitler an die Macht.

        Also fragen Sie ihn und nicht mich!

      • Bei Metapedia habe ich gelesen, dass die Rede in mehreren Versionen besteht.
        Also muesste man erst die Rede auf ihre Echtheit untersuchen, was nur ein Fachmann kann.

      • Ich weiss nicht, was in metapedia steht. Es gibt für mich auch keinen Grund, warum man nun ausgerechnet an den Zahlen irgendetwas ändern sollte! Es geht dabei wohl eher um die Inhalte zur „Jxxxx Frage“, – soweit ich beim durchblättern gesehen habe – die auch in der Rede behandelt werden!

        Hier jedenfalls ist die Rede mit Publikationsdatum 1939 lt. Archive zu finden und meine verlinkten Zahlen&Text stehen auf S. 49/50!

        https://archive.org/details/RedeHitler30.01.1939/mode/2up

      • Ich frage mich dann aber, welche Wahrheit Sie meinen, die Sie mit der Angabe von Zahlungen an die Kirche belegen wollen. Natürlich gab es Zahlungen an die Kirche. Die unterhielten genau wie heute Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser, etc, die auch staatlich unterstützt wurden. Es handelte sich nicht um Zahlungen wie heute an den ÖRR, die damit stillschweigend eine Unterstützung des Regimes einfordern, auch wenn wikilügia das so darstellen will.

        Ich empfehle nochmal, den verlinkten Text zu lesen. Auszug zur Funktion von Konkordaten und deses speziellen:
        „Die La­ge schien sich aus Sicht der Ka­tho­li­ken auch zu­nächst zu ent­span­nen, da Hit­ler in sei­ner Re­gie­rungs­er­klä­rung vom 23.3.1933 der Kir­che ei­ne Rei­he von Zu­ge­ständ­nis­sen mach­te: Die na­tio­na­le Re­gie­rung sieht in den bei­den christ­li­chen Kon­fes­sio­nen wich­tigs­te Fak­to­ren der Er­hal­tung un­se­res Volks­tums. Sie wird die zwi­schen ih­nen und den Län­dern ab­ge­schlos­se­nen Ver­trä­ge re­spek­tie­ren; ih­re Rech­te sol­len nicht an­ge­tas­tet wer­den, hieß es un­ter an­de­rem in sei­ner Re­de.[7]
        [ … ]
        Die in­ne­ren Macht­struk­tu­ren des Re­gimes wa­ren für die ka­tho­li­sche Kir­che nicht im­mer klar zu er­ken­nen. Sie hielt sich da­her an die of­fi­zi­el­len Zu­stän­dig­kei­ten und ver­han­del­te mit der NS-Re­gie­rung in der glei­chen Wei­se, wie sie es auch mit an­de­ren Re­gie­run­gen ge­tan hät­te. So folg­te 1933 zu­nächst der Ver­such, das Ver­hält­nis zwi­schen Kir­che und Staat ver­trag­lich zu re­geln: Am 20.7.1933 wur­de das Reichs­kon­kor­dat un­ter­zeich­net.

        Kon­kor­da­te wa­ren der tra­di­tio­nel­le Weg, um die freie Ar­beit der Kir­che in den Staa­ten der Welt zu si­chern. Da­für zahl­te sie in Deutsch­land 1933 frei­lich ei­nen ho­hen Preis, näm­lich die völ­li­ge Ent­po­li­ti­sie­rung des kirch­li­chen Wir­kens. Sie ge­wann da­für je­doch für vie­le Jah­re die Si­che­rung der Glau­bens- und Be­kennt­nis­frei­heit und den Fort­be­stand vie­ler kirch­li­cher Ein­rich­tun­gen. Au­ßer­dem bil­de­te das Kon­kor­dat die Vor­aus­set­zung da­für, dass die Kir­che Maß­nah­men des Re­gimes im­mer wie­der als Ver­trags­ver­stö­ße und Un­rechts­maß­nah­men an­pran­gern konn­te. Erz­bi­schof Schul­te üb­ri­gens ge­hör­te nicht zu den Vor­kämp­fern des Kon­kor­dats. Den­noch zeig­te er sich nach dem Ver­trags­ab­schluss er­leich­tert, dass ei­ne neue Rechts­grund­la­ge für die Be­zie­hun­gen zwi­schen Staat und Kir­che ge­schaf­fen war.“ […] Vie­le Hoff­nun­gen, die die ka­tho­li­sche Kir­che an das Reichs­kon­kor­dat von 1933 ge­knüpft hat­te, wur­den bald ent­täuscht. Un­ter zahl­rei­chen Ver­stö­ßen ge­gen das Kon­kor­dat er­griff die NS-Re­gie­rung in den fol­gen­den Jah­ren − die hier nur zu­sam­men­fas­send be­han­delt wer­den sol­len − zahl­rei­che Maß­nah­men, die dar­auf ab­ziel­ten, die Kir­che aus ih­rem öf­fent­li­chen Wir­kungs­kreis zu­rück­zu­drän­gen. Sie bü­ß­te da­mit ih­ren Sta­tus als ge­sell­schaft­li­che In­sti­tu­ti­on mehr und mehr ein und wur­de nach und nach auf ih­ren rein re­li­giö­sen Tä­tig­keits­be­reich re­du­ziert.“

      • Nein, um Macht ging es bei diesem Konkordat nicht; es war eher ein Stillhalteabkommen, das beiden Seiten genutzt hat. In meinen Augen wird dieses Konkordat überbewertet. Allerdings wird es höchste Zeit, diesen Vertrag zu kündigen, da ihn die Amtskirche gebrochen hat.

      • In dieser Rede will Hitler doch nur die Amtskirche darauf hinweisen, daß es keinen Grund zur Gegnerschaft gegen den Nationalsozialismus gibt. Die steigenden Zahlungen zeigen auch nur den wirtschaftlichen Aufschwung Deutschlands unter dem Nationalsozialismus!

      • @Wolfgang werter Mitstreiter,

        für diese Informationen vielen, herzlichen Dank.

        In diesem Zusammenhang ist es interessant festzustellen, dass Deutschland nicht zuletzt während des Zweiten Weltkriegs ein Schwert in Europa war. Hitler, Mussolini, Lavel und Franco waren alle Katholiken.

        Und Stalin wurde von Jesuiten ausgebildet, um das zaristische Russland und die orthodoxe Kirche zu beseitigen.
        Damit bestätigt sich, daß der Vatikan und das organisierte Judentum hinter den kommunistischen Revolutionen stand.

        Das Dritte Reich ist die erste Weltmacht, die die hohen Prinzipien des Papsttums nicht nur anerkennt, sondern auch in die Praxis umsetzt.

        Die angeblich hohen Prinzipien des Papsttumes entstammen nur nicht ihm, sondern dem eingeführten Okkultismus aus Asien, wie folgender Beitrag beweist.

        Dies ist wohl die wichtigste Nachicht generell, wer wirklich hinter der Ausbeutung, den Kriegen und der Ermordung unzähliger Menschen und Völker über die Jahrtausende bis heute steckt.
        Es sind mächtige Priesterkasten mit patriarchischen Strukturen die ihren Anfang in Asien nahmen und zwar nicht in den vorderasiatischen Steppengebieten, wie viele Archäologen glaubten, nein diese Reitervölker waren nur Handlanger und wurden für die Zwecke ihrer Herren eingesetzt.
        Diese mächtigen Priesterkasten und wo alles seinen Ursprung hat befinden sich in Tibet. Da mag so mancher seinen Kopf schütteln aber die Beweise sind eindeutig belegt.
        Sie sandten schon vor Jahrtausenden ihre Leute unter die Völker, um sie mit falscher Spiritualität, mit falschen Religionen zu infiltireren. Tibet stellt somit das Sinnbild des Okkulten dar, eine vorgeschichtliche Methode der Menschenführung.
        Es organisierte Babylon ehe die Juden dahinkamen, diese lernten von ihm nur die esoterische Führungskunst, um sie dann in seinem Sinne gegen die Völker anzuwenden. Das heißt, Tibet stellte die Praktiken und die höheren Hierarchien der Organisation, alles andere überließ es jenen, die sich willig vor den Karren spannen ließen.
        In der Antike nannte man diese Art der Menschenbeherrschung Mazdaznan, dieser breitete sich über Persien hin im Orient aus und Paulus machte daraus das Judenchristentum (Römerbrief) als jüdische Propaganda im Römischen Reich zur Machtergreifung über es. Später organisierte sich diese gut organisierte Menschenführung in Form des Okkultismus im Vatikan und seinen Orden, sowie in den darauffolgenen Logen, Freimaurerbünden und sämtlichen Organisationen, die wir heute als neue Weltordnung kennen.
        Diese Unternehmer des Okkulten gründen ihre Macht auf die Induzierung, Erhaltung und Ausbeutung dieses Irreseins. Es ist die asiatische Methode, sich zur Erhöhung der eigenen Macht die Arbeit anderer Menschen zu unterjochen. Dschingis Khan war beispielhaft dafür, wenn man weiß das dieser Mongolenführer, bis hin zur goldenen Horde auch im Auftrag jener Kräfte stand.
        Europa war schon immer das Ziel dieser Weltenherrscher auf dem Dach der Welt, welche den Individualismus der Weißen zerstören möchten, etwas was ihnen selbst fehlt und ihrem Machtstreben hinderlich ist. Denn einem Ameisenstaate gleich kann es nur einen Herrscher geben, dem alles zu dienen hat.
        Im Gegensatz zu diesem steht das sogenannte Deutschtum. Der deutsche Mensch bestimmt sich autonom zur Klarheit seines Tums (Tat, Werk, Urteil, Gericht). Wer sein Heim verfeinert, den läutert sein Tum. Soweit ihm diese im Gemüt klar wird, nennt man es in seinem sozialen Leben Freiheitsgefühl.
        Der Asiat erkennt sein Tum im Gemüte nicht als Freiheit, sondern als Macht. Er bemächtigt sich des Tums anderer, das ihn anspricht, um es zu nutzen wie er kann. Die Raubkopien deutscher Produkte in China sprechen Bände in diesem geistigen Konflikt.

        Auszüge aus dem Buch von Egon von Wulffen (Metaphysik der sozialen Gerechtigkeit) kommentiert.

        Dieser Konflikt beruht auf zwei unterschiedlichen Menschengruppen die diesen schon über Jahrtausende austragen, der freie schöpferische und individuelle Geist der weißen Völker, gegen den machtgierigen alles zur Unterwerfung und auf Ausbeutung ausgerichteten Geist einer Form von Schwarmintelligenz, oder einem Bienenstaate gleich handelnden Menschentypus. 
         
        Fakt ist, daß alle religiösen Vereinigungen allen voran der Vatikan den Herrschaftsanspruch der Priesterkasten über die Menschheit und diesen Planeten bis zum heutigen Zeitpunkt vorangetrieben haben und nun zum letzten großen Schlag ausholen. Über die Zeiten wendeten sie zur Menschenbeherrschung nicht nur ihren Okkultismus bis hin zum Wahn der Inquisition und Religionskriege an, sondern bedienten sich auch anderer Mittel zur Zerstörung der menschlichen Psyche. Der massenhafte und ungezählte Mord an ganzen Völkerscharen, ihre geistige Vergewaltigung, die darausfolgenden und über Generationen andauernden Traumta vieler Menschen, sind nur ein Teil des Ganzen, der sich so erschreckend in den heute aufgedeckten, satanischen Kinderopferritualen wiederspiegelt.
        Wenn die heutige Menschheit sich nicht gegen die Machenschaften dieser gut organisierten Psychopathen erwehrt, wird es ihr Ende sein und sich der Mord an 7 Mrd. Menschen vollenden.
        Nach Colmans Buch das Komitee der 300 sollen 500 Mio. Menschen als Sklaven übrig bleiben, der größte Anteil derer stellen Asiaten. Wen wunderts!

        Zu dem reinbekommenen und weitergeleiteten Beitrag möchte ich noch ergänzen, das das alles bestätigt, was hier als Informationen und Links hinterlegt ist. Es bestätigt auch das Kalachakra im Lamaismus, dessen Perversion und Menschenverachtung den anderen religiösen und okkulten Strömungen in nichts nachsteht.

  3. Dass uns der Jode Coleman darüber bescheid gibt, dass der Genozid an UNS Gojim jüd. Auftrag ist, muß man ganz sicher nicht „befürchten“.

    „Dass die “Nazis” gerade von England in den Krieg getrieben wurden …“

    Sollte das nicht „gesteuert“ heißen?

    • Coleman mag Jude sein. Aber das ist ein Karl Marx, Bobby Fischer, Menuhin und Noam Chomsky auch. Alles sind erbitterte Kritiker des Judentums

      • Die These, dass die meisten Juden heute von Khasaren abstammen ist k e i n M y t h o s.
        Wenn man keine Ahnung von Rassegesetzen hat im biologischen Sinn und von Aehnlichkeiten spricht , weil man Rasse nicht sagen darf, ist das laecherlich.

      • P.S.: zu Sands Zeiten gab es noch keine Gen-Technik, mit der wir heute Menschen genau zuordnen/Zusammensetzung bestimmen können.
        Seine Intention war wohl, sich von den j. Kommunisten abzugrenzen und nicht in Mittäterschaft gezogen zu werden. Er übersah wohl, dass das Geld für den jKommunismus aus den VSA kam und diejenigen, die sich auf die völlig überholten Thesen von Sand berufen, dass die Mehrheit in lsrael sephardische Xxxxx bilden.

      • Haben Sie noch nie von Rassebuechern gehoert?
        Z.B. Hans F.K. Guenther Rassenkunde des deutschen Volkes
        In diesen Buechern wird erklaert, wie man eine Rasse anhand ihrer bestimmten Merkmale bestimmen kann.
        Dau braucht man ueberhaupt keine Gentechnik

        Was nun die Khasaren betrifft, sind auch diese heute so vermischt, dass es sehr schwierig ist, da noch gentechnische Versuche anzustellen.
        Auch die Khasaren waren ein asiatisch- semitisches Turkvolk, also rassisch den anderen aehnlich.
        Ausserdem habe ich gehoert, dass das mit den Khasaren eines der bestgehueteten Geheimnisse der Juden war. Denn es vergroesserte ihren Einfluss und ihren Erwaehltheitsanspruch.
        Die sephardischen Juden waren ja praktisch aufgerieben und vernichtet. Wo sollen sie denn ploetzlich wieder hergekommen sein?
        Man weiss auch, dass die „echten“, die sephardischen Juden keine typische Judennase hatten, wie wir sie kennen, sondern eine gerade Nase. Dass sie eine eher weisse Haut hatten, wie man beides heute noch in Antwerpen in der Gemeinde der orthodoxen Juden sehen kann.
        Auch khasaren waren Wuestenstaemme und Nomaden, was ihre Haendlertaetigkeit und „Schlitzaeugigkeit“ erklaert.
        Da sowohl JUden wie auch Khasaren schon seit 2000 Jahren andersrassige Frauen begattet haben und sich gemischt haben, ist sowieso jetzt ein Mischmasch entstanden, den man kaum noch auseinander halten kann.
        Wieviele Juden gibt es heute mit blonden Haaren und blauen Augen. Wer kann da noch sagen, ob sie einstmals von sephardischen oder askensischen abstammen?.

      • An den Fotos im Artikel sieht man genau die khasarischen Typen. Mit der tuerkischen Hakennase.
        Die Skulptur des Flavius Josephus koennte man fuer einen griechischen Kopf halten , also einen germanischen Kopf, nur die Nase passt nicht dazu. Die ist khasarisch.
        Das „Judenkaeppi“ ist auch tuerkisch /khasarisch.

      • „Seit den späten 60er Jahren des 1. Jahrhun-derts v.Chr. gibt es nicht wenige Zeugnisse über eine stetig wachsende jüdische Gemeinde, deren Mitglieder ganz unterschiedlichen Statusgruppen angehörten, sie waren Sklaven, Freigelassene, Fremde und Bürger. Diese Gemeinde bzw. Gemeinden äußerten sich als distinkte Gruppe, das bestätigen römische Texte, auch bei politischen und gerichtlichen Terminen.2 Dadurch fielen sie ebenso auf, wie durch ihre bewusste, an der Religion, der Torah und dem Tempel orientierte Lebensweise.“

        „Wenn die Schätzungen auf mindestens 30.000, wahrscheinlich sogar mehr Juden [alleine] in Rom gehen, so werden sie nicht nur durch die allgemeinen oder sogar expliziten Angaben der literarischen Texte bestätigt, sondern auch durch die zahlreichen Hinweise auf jüdisches Leben in Rom, durch eine gewisse Ver-trautheit in der römischen Gesellschaft mit jüdischen Regeln und den sich daraus entwickelnden Vorwürfen.“

        Romanos mores inficere – zu den Problemen der jüdischen Gemeinde in Rom in der späten Republik und frühen Kaiserzeit

      • Lothar Greil hat in seinem sehr sorgfaeltig ausgearbeiteten Vortrag gesagt, dass die uebriggebliebenen Anteile der Hebraeer zu klein waren fuer eine neue Volkbildung.

      • Auf die Juden in lsrael bezogen mögen Sie recht haben.
        Der größte Teil von ihnen ergoß sich in der Folge nach Westen (und verstärkte das schon vor 70 n. Chr. große Kontingent der jüd. Diaspora), aber bspw. auch ins Schwarzmeergebiet. Siehe Link.

      • Diese Türken sind entweder Dönme oder
        mit Arabern/Semiten vermischt.

        „Nachdem wir eine Vielzahl von Standardtechniken für die Analyse der genetischen Bevölkerungsstruktur angewandt haben, sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass aschkenasische Juden das größte gemeinsame Erbgut mit anderen jüdischen Populationen haben, und unter den nichtjüdischen Populationen mit Gruppen aus Europa und dem Nahen Osten.

        Zwischen aschkenasischen Juden und Populationen aus dem Kaukasus konnte keine spezielle Ähnlichkeit festgestellt werden, insbesondere nicht mit den Populationen aus dem Gebiet der Khasaren. Damit bestätigt die Vergleichsanalyse aschkenasischer Juden mit einer großen Probe aus der Region des ehemaligen khasarsichen Khaganats die früheren Ergebnisse, dass das Erbgut aschkenaischer Juden vorwiegend von Populationen aus dem Nahen Osten und Europa stammt, dass sie beträchtliche Übereinstimmungen mit anderen jüdischen Populationen aufweisen und dass es keinerlei Hinweise auf einen signifikanten genetischen Beitrag aus dem Kaukasus oder dem Gebiet nördlich davon gibt.“

      • Alle heutigen neuen Methoden, die von der juedischen oder juedisch beeinflussten Seite herkommen, muessen mit groesster Skepsis betrachtet werden. Was bezweckt man wieder damit? Warum wird das gemacht? Wem nuetzt es?
        Da wir soetwas nie nachpruefen koennen, bleibt uns nichts anderes uebrig, als es zu glauben oder eben nicht zu glauben. Ich glaube es nicht.

      • Natürlich kann man Gentests wiederholen und so verifizieren.

        Die Skepsis sollte eher bei j. Autoren wie Sand angebracht sein.
        Bitte lesen Sie hierzu den verlinkten Morgenwacht-Artikel Teil 1 und 2 durch.
        Danke.

      • Beschäftigung. Der Oberbeschäftigte könnte womöglich Reichspropagandaminister für Erez Israel werden.

      • @Liebe Sigrun,
        vielleicht wäre es für Sie interessant, den oben eingestellten Beitrag von mir zu lesen. Für mich waren diese Informationen ein Augenöffner. Nachdem ich Ludendorff´s – Europa den Asiatenpriestern – gelesen hatte, empfahl mir ein Bekannter die Metaphysik der sozialen Gerechtigkeit von Egon von Wulffen. Es war ein weiterer Baustein zur Erkenntnis. Beide Schriften sind 100 Jahre alt und man warnte schon viel eher nicht nur vor den Juden, sondern auch vor denen die dahinterstanden. Für mich war das alles unfassbar, aber langsam entsteht aus dem Puzzle ein klares Bild. Die Informationen waren über 100 Jahre schon bekannt und man versteht nicht, warum die Dinge alle so geschahen wie sie es taten und sich niemand mehr dafür interessiert hat.
        LG

      • Danke, ich hab es gelesen. Ja, es passt zu den schon bekannten Urspruengen dieser „Klicke“ und erweitert dieses Wissen.
        Ich habe mehrere Buecher von Mathilde Ludendorff, die ja auch eine hochintelligente und gebildete Frau war.
        Wenn wir den Schluss daraus ziehen, dass die Faeden immer wieder in Asien und dieser von uns voellig verschiedenen Kultur und Mentalitaet zusammenlaufen, dann wissen wir auch, dass bei den Juden dies natuerlich auch gilt. Und diese zusammen mit den ihnen aehnlichen Gruppen das hier bei uns installieren konnten durch ihr Nomadentum. Sie konnten es dadurch ideal verbreiten. Und die Kirchen, die sowieso Judenideologien , verpackt in Religion, verbreiteten, konnten da gut mithelfen.

      • @Liebe Sigrun,

        Sie haben den roten Faden erkannt. Das Buch von Wulffen ist ein Augenöffner. Falls Sie mal den Film Shogun mit Richard Chamberlain gesehen haben, wissen Sie wie Tibet arbeitet.
        Japan wurde im übrigen auch übernommen und die Kriegerkasten für diesen Zweck geschaffen. LG

      • „Die sephardischen Juden waren ja praktisch aufgerieben und vernichtet.“

        Das berichten die römischen Geschichtsschreiber aber ganz anders, die röm. Städte waren voll mit Xxxxx.

        „Dass sie eine eher weisse Haut hatten, wie man beides heute noch in Antwerpen in der Gemeinde der orthodoxen Juden sehen kann.“

        Auch das ist falsch, denn die sephardischen Xxxxx sind dunkler als die askenasischen.

        Die Khasaren waren ein Turkvolk. Die Askenazi sind phänotypisch wie auch aufgrund ihrer Genetik eindeutig den Xxxxx zuzuordnen.
        Weshalb ein Herr Sand die damals schon höchst umstrittene Theorie von der Nichtj*dischkeit der Ostxxxxx in die Welt setzte, hatte ich Ihnen schon erklärt.

        Ein Festmahl für Christen wie Sie, denen der Leumund ihres „auserwählten“ Volkes sehr am Herzen liegt.

        Dumm nur, dass sich jene schon immer das j.typische Verhalten an den Tag legten, Sepharden in lsrael die Mehrheit stellen, Sepharden und Askenazis untereinander heiraten und Sepharden in der j. Machthierarchie verhältnismäßig ebenso häufig vertreten sind.

      • Kann man glauben, was sie schrieben, muss man nicht. sie sind ein Meister quellenloser Meinungen. Und da Sie keine Quellen angeben, ist für mich und jeden am fundierten Wissen Interessierten alles, was Sie schrieben, Ihre subjektive Meinung.

      • „Meister quellenloser Meinungen“?

        Sie meinen doch nicht etwa Sigrun?

        Mit Wikipedia kann ich nicht dienen.

        Es sollte Ihnen doch ein leichtes sein, das von mir Geschriebene auch als Thesen zu widerlegen.

      • „Es sollte Ihnen doch ein leichtes sein, das von mir Geschriebene auch als Thesen zu widerlegen.“

        Ich habe Wichtigeres zu tun, als Ihre subjektiven Meinungen zu widerlegen. Nochmals: Kommen Sie weiterhin mit fundamentalen Aussagen zu bedeutenden Themen ohne Quellen, werde ich Ihre Beiträge nicht mehr freischalten

      • Sie meinen, falls ich noch weiter mit Aussagen komme, die Ihrem Weltbikd fundamental widerspreche.
        Aber dafür ist doch der Kommentarbereich gedacht: Zum befruchtenden Austausch verschiedener Meinungen, die man belegen oder ausdiskutieren kann.
        Anscheinend wissen die anderen Forumsteilnehner genau, was Sie hören wollen, da sie zu 80% ihre Meinung ohne Angaben von Quellen kundtun.

      • „Sie meinen, falls ich noch weiter mit Aussagen komme, die Ihrem Weltbikd fundamental widersprechen.“

        Eine völlig haltlose Unterstellung. Ich akzeptiere jede seriöse Quelle, auch wenn sie nicht mit meinem Weltbild übereinstimmt. Sie haben keine Ahnung, wer ich bin und was ich durchgemacht habe, der zu werden, der ich bin.

        Es gibt keine weitere Privatunterhalt mit Ihnen. Bei 330. L000 Kommentaren ist das unmöglich. Es ist alles gesagt.

      • Gerade weil ich sehr gut verstehe, was Sie durchgemacht haben, und ich Sie als Menschen wahrgenommen habe, der für Meinungsfreiheit eintritt, verstehe ich nicht, weshalb es im Kommentarbereich nicht möglich sein soll, seine Meinung, ohne sofort für jede Aussage eine Quellenangabe zu machen, kundzutun.
        Bei anderen Forumsmitgliedern scheint dies möglich zu sein.

        Ich wurde in anderen Foren stets nicht Mainstream, aber als fairer Diskussionspartner wahrgenommen.

      • Seien Sie doch nicht gleich so eingeschnappt, die Welt ist rund und nicht Flach! Gruß, Helmuth!

      • Eine Quelle „Israel-spezialist“ ist juedisch beeinflusst und nicht objektiv! Wissen Sie das nicht?

      • Der Morgenwacht-Link reichte Ihnen ja auch nicht.
        Sie können zur Widerlegung gerne eigene Quellen angeben.

      • Mein „Link“ ist die Rede von Lothar Greil.Diese kann ich nicht einstellen, da muessen Sie selber suchen.
        Lothar Greil hat viele Veroeffentlichungen gemacht, die man nicht im Internet findet.

      • Wenn sich ein „echter“ Jude mit einem blonden,blauaeuigigen Germanen paart, gibt es einen Mischling. Paart sich dieser wieder mit einem „Germanen“ wird er heller. Das ist das „Herausmendeln“ (Mendelsches Gesetz).
        Wenn das in jeder Generation wieder geschieht, sieht man nach einiger Zeit nichts mehr vom Juden.
        Dies braucht aber meist viele Generationen, und es kann dabei auch Rueckfaelle geben.
        Schwieriger ist es mit der Augenfarbe.
        Wenn zwei Menschen mit blauen Augen zusammenkommen, gibt es blaue Augen. Immer.
        Kommen zwei zusammen mit blauen und braunen Augen, kann es beides geben, weil braun immer dominant ist. Die blaue Anlage ist dann auch da und wird weitergegeben, aber sie wird von der braunen ueberdeckt.

      • Ja, immer.Das habe ich bei uns im Dorf auch festgestellt. Diese waren immer zusammen, immer unter sich. Sie spueren eben einander, haben dieselben Interessen und dieselbe Meinung.
        Religioes kann nicht sein, denn keiner war hier talmud oder orthodox. Alle Christen, aber irgendetwas verbindet sie miteinander. Unter anderem der Glaube, dass sie verfolgt sind oder waren und dass sie knapp dem Tod entronnen sind.
        Das dachten auch solche, die schon vor 1933 hier waren.

      • Herr Mannheimer, jetzt bin ich etwas geplättet – ist Ihnen als Mann dieser Begriff unbekannt?
        Bumsen, poppen oder ficken war mir im Kreis von vielen Tier- bzw. Vogelfreunden zu prollig. „Liebe machen“ hätte es eher auch nicht so getroffen. Da verließ mich der Ernst, es kam der Humor und „vögeln“ heraus. :)))

      • Künstler sind oft kreativer als Beißzangen, wo sich kein Weisheitszahn hintraute.

        Unter anderem zum Thema Wald noch was für Sie, Min. 6


      • Kommi von ML, 9.55h:

        „Ich find ja die rothaarigen, blassen, sommergesprossten interessant.
        Vom Aussehen her eigentlich Schotten, Briten, Franzosen, oder sogar Norweger.
        Wie kamen die eigentlich zustande ?“

        Schon mal was von vögeln gehört? Wer seit 1.000en Jahren ständig auf der Flucht ist, braucht auch mal ein Plätzchen zum ausruhen.

      • Doch schon, die Khasaren sind geschlossen unter dem Koenig (muss den Namen raussuchen) zum Judentum uebergetreten und lehrten seitdem den Talmud. und nannten sich Juden.Es gefiel ihnen gut, nun zum „auserwaehlten Volk“ zu gehoeren.

      • Wo, in welcher Schrift, in welcher wissenschaftlichen Arbeit ist das widerlegt? Ihre Aussage hat null Beweiskraft. Geben Sie such etwas mehr Mühe, Quellen zu finden. Wenn Sie das nicht schaffen, sind Sie hier falsch.

      • Ein Mythos jagt den nächsten …

        Noch einer:
        „Was hat es für einen Zweck, Worte zu verlieren über die angebliche Kontrolle Eurer öffentlichen Meinung durch jüdische Finanzleute, Zeitungsschreiber und Kinomagnaten, wenn Ihr uns ebenso gut der bewiesenen Oberaufsicht über Eure ganze Zivilisation durch den jüdischen Mythus anklagen könnt?
        http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Eli_Ravage.htm

      • Hitler ist auch „laengst verblichen“, wie Sie das nennen und wird staendig herangezogen. Da darf es, bei Marx nicht?

      • Gerade Auserwählte Juden scheinen die kritischten Widersacher des Judentums selbst zu sein …….

        Sie scheinen am Besten zu wissen , was hier gespielt wird .

      • Exakt deswegen. Weil sie ihre Religion kennen. Welcher Nichtjuden kennt schon das Judentum? Das gilt für alle Religionen. Deswegen waren Christen die größten Kritiker des Christentums.

        Und die größten Kritiker des Islam waren und sind Moslems. Denen jedoch droht weltweite Verfolgung und der Tod. Jeder Moslems darf und muss sie töten.

  4. Eat your own dogfood: Keine Medizin mehr für über 70-Jährige wie Henry Kissenger, Merkel, Schäuble, die Bushs, Bill Gates, George Soros etc. !

  5. „Die Regierungen lieben diese neue Regel, weil sie dem Staat die Erlaubnis gibt, Bürger loszuwerden, die das Rentenalter erreicht haben und daher von den Buchhaltern der Gesellschaft als “Last” angesehen werden“.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Das vermute ich schon lange .

    Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan der Mohr kann gehen“ !

    Der deutsche Staat benötigt jeden Monat 30 Milliarden Euro um die Renten und die Pensionen auszubezahlen !

    Das kann nicht so weiter gehen . Die Alten unnützen Fresser die zwar
    ein Leben lang wie die Geisteskranken Steuern bezahlt haben , müssen
    weg ! Basta .

    An der Stelle kommt mal wieder der Götz zum Einsatz :

    https://i.pinimg.com/originals/b2/0e/36/b20e36d8ef38c5e372d4a6f5b91d9327.jpg

    „IM ZORN ENTFUHRS DEM ALTEN RECKEN , IHR KOENNT MICH ALL AM ARSCHE LECKEN“ !

    . . . und zwar alle Altparteien einschliesslich RKI – Lauterbach – Wiehler – Söder und wie die anderen Verbrecher alle heissen !

    Ekelhaftes Pack . . . möge euch der Teufel holen !

    • Als Ersatz werden alle Überlebenden vom Baby bis zum verpflichtenden Abgang mehrere Male im Jahr „geimpft“ werden müssen. Jetzt wird die Bevölkerung zu Okkasionspreisen angefixt. In nich allzuferner Zukunft werden die „Impfungen“ vom „Geimpften“ zu bezahlen sein und ein Vielfaches dessen kosten, was sie den Staat jetzt kosten. Darauf können Sie das Gift nehmen. Also kein Problem für die Pharmafirmen. Bisher lebte ein großer Teil der Menschheit relativ gesund und ohne allzuhohen Medikamenten- und medizinischen Betreuungsbedarf einen Gutteil seines natürlichen Lebens. Dann werden alle Menschen immerwährend zahlen.

      • „In nicht allzuferner Zukunft werden die „Impfungen“ vom „Geimpften“ zu bezahlen sein und ein Vielfaches dessen kosten, was sie den Staat jetzt kosten.“


        Richtig. Darauf darf man Gift nehmen. so wird es kommen.

      • @Michael Mannheimer,

        komisch die Taktiken ändern sich nie.
        In den Hexenprozessen mußten die beschuldigten Frauen auch ihre Folterknechte, samts Richter, Henker und anderem Personal bezahlen. Nachzulesen in:

        Hexen – 300 Jahre loderten die Scheiterhaufen
        Thales Themenhefte

  6. @ MM,
    Im Text, kurz nach dem Anfang steht Klaus anal Schab. Ich glaube nicht dass das Ihre Wortwahl ist.
    Wird es berichtigt ?
    Gruß Bb

  7. Die Welt in Bienenstöcke verwandeln mit einigen Königen, und jeder Menge Sklaven,….

    Als Sklaven sind nützliche, aber nicht kritische mit einem IQ von ca 80, und hellblauer Farbe erdacht, nicht schlau genug zum denken, aber gut zum arbeiten. Als Könige haben sich hier die Juden Eliten erkoren.

    Ähnlich wie uns Film medial schon vor die Nase gehalten. Bsp.
    Die Tribute von Panem, mit ihren verschiedenen Distrikten dem Capitol, und Präsident Snow. Zu Ihrer Belustigung und Abschreckung des Volkes, lassen hier die Eliten auch Kinder töten.

    Daher sollte jedem klar sein, es wird keinen Frieden mit Juden und anderen Völkern geben. Juden wollen vernichten, daher Krieg wer Krieg will, Israel und weltweit müssen diese Plagen vernichtet werden, koste es was es will! Kein Preis ist zu hoch, für das Leben der Kinder und Enkel aller von Juden unterdrückten nationalen Völker!

    • Exildeutscher … wie ich… feststellen kann ist Attila Hildmann auf Telegram bestens Informiert was die Z ecken betrifft , deshalb sind sie jetzt im Größten Panik Modus und suchen ihn per Interpol . Man kann nur hoffen das SIE sich Stück für Stück selbst Endzaubern und die Menschheit nach der Z ecken Plage endlich erkennt , wer hinter all dem steckt !

      • Woher wissen Sie, das Attila Hildmann von Interpol gesucht wird? Solche Dinge gibt normalerweise die Polizei oder Interpol nicht heraus. Haben Sie da irgendwelche Quellen? Wenn ja bitte hier nachreichen vielen Dank

  8. Bei allem im Artikel vorgebrachten Indizien, ist nun nicht die Zeit gekommen und Konsequenzen zu ziehen?
    Oder sollen wir weiter warten, und wie in der Bibel nicht Gleiches mit Gleichem vergelten, lieber die andere Wange hinhalten? Komisch das dieses lass den Feind machen was er will nur in der uns zugedachten Schrift steht! Wer hat den Schinken wohl für uns ersonnen???
    Während Juden, und Islam regelrecht angestachelt werden Christen, und Anders- bzw. Ungläubige zu morden. Bsp.
    Koran: „Tötet Ungläubige so habt nicht ihr sie getötet, sondern Allah.“

    Fast wie der heutige Haftungsauschluss für Impf Hersteller, alle diese Firmen werden von Juden geleitet! Na sehr merkwürdig diese uralten Parallelen.

    Das Volk entwaffnet, und seiner Kraft und des Zusammenhalts beraubt. Hier bleibt bald nur die Lösung die Ratten des nachts auszureuchern, und abzufackeln. Selbes gilt für Volksverräter wie BRD Polizei, und sämtliche Scheinamtskriminellen jeglicher Sorte.

    Wenn gleichzeitig nachts die Rattenbaue brennen, dann wird klar was die Stunde geschlagen hat.

    Feuerzeug, Glasflaschen, Benzin und Lappen haben wohl alle noch zur Hand! Viel mehr dann aber dank der Stasidrecksau im Bundesbunker auch nicht.

    Demonstrationen, Petitionen, und Wahlen, sind keine Lösung aus der Diktatur! Diese Verbrecher kann man nur stürzen!
    Sie sollen brennen!

    Deutschland immer zuerst!
    Tod den Verrätern!

  9. Kontrolle ist das Zauberwort. Kontrolle! Kontrolle! Kontrolle!
    Inzwischen sind den „Eliten“ die Kosten für die Kontrollen zuviel, also wird die Herde im großen Stil ausgedünnt. Alles was kostet und nix mehr bringt, muß weg.
    Massentierhaltung. Käfighaltung. Schlachthof.

    Neue spritzige Konsumenten gibts jede Menge in der besamungsrechtlichen Ordnung BRD, also zuvörderst weg mit dem alten wertlosen Bio-Müll. Einfache Rechenaufgabe.
    HERR dein Wille geschehe.

  10. Coleman lebt gefährlich , er weiss es es ,
    So schreibt er , wenn ich plötzlich verschwinde , fangen sie an Fragen zu stellen …

    Angeeckt mit der BBC , dem Königshaus , der Regierung ………

    Fehlt nur noch das Attentat ,der Mord ……

    Solche Kämpfernaturen gibt es in der BRD nicht….

      • Mein Kommentar war wirklich zu schnell, ich stimme Ihnen zu und Sie zähle ich
        auch dazu , selbst wenn Sie nicht in der BRD sind .

        Ich bin tief verärgert über meinen nicht bis zu Ende gedachten Kommentar .

      • Lieber Kommentator, Es gibt keinen Grund, dass Sie sich ärgern …sowas passiert jedem, selbst dem besten Geist. Auch mir sind nicht zu jeder Zeit sämtliche Informationen aktuell zugänglich bzw. aus meinem Gedächtnis abrufbar. Aber es gibt noch weitere Deutsche außer Ulfkotte, die ganz vorne an der Front kämpfen und deren Leben in akuter Gefahr ist. Auch wenn sie nicht ganz so bekannt sind wie dieser nutige Journalist und Bestsellerautor.

      • Werter Blogkapitän,

        das stimmt.
        Ich habe in persönlich in Kassel auf dem Neujahrsempfang der AfD im Hotel Reiss kennengelernt. Das war Sonntags. Montags bin ich in die AfD eingetreten.
        L.G.

      • Werte Mitstreiter achaimenes und Herr Mannheimer

        Ich kenne dutzende Widerständler, aber diese sind ganz normale Leute wie wir und sitzen leider nicht an den Schaltstellen der Macht.

        Ich vermute mal, daß in den letzten Jahren, im besonderen nach 2015 mit der Invasion der „Goldstücke“ und speziell seit der C19 Verschwörung die latente aktive Masse der Leute die durchblicken und diese finsteren Machenschaften voll durchschauen und erkannt haben, daß das alles eben kein tragischer Irrtum ist, sondern pure böswillige Absicht ist, rasant angestiegen ist!

        Das Teilgebiet von Deutschland, was BRD genannt wird, wird von immer mehr Leuten als das erkannt was es ist, nämlich ein von Feindeshand gesteuertes Kunstgebilde!

        Immer mehr Leute erkennen, daß es in dieser Demokratiesimulation absolut unsinnig ist auf Wahlen, Petitionen und Protestmärsche und dergleichen zu setzen. Es ist sinnlos, denn egal was man wählt, wen man wählt,
        die gleichen Schnauzen bleiben, lediglich anders zusammengewürfelt!

        Immer mehr Leute erkennen, daß das Rechtssystem quasi zusammengebrochen ist( wenn es dann jemals korrekt funktioniert hatte?!) denn das Regime ignoriert ihm nicht gefällige Richtersprüche einfach, oder wechselt die Richter gegen opportune Leute aus!

        Immer mehr Leute erkennen, daß aus der Polizei eine brutale Schlägertruppe geworden ist, die mit ihrem bösartigen, menschenverachtendem Vorgehen gegen wehrlose Leute, speziell gegen alte Leute und Frauen, gar Kinder in einer bei uns bisher unbekannte Weise vorgehen und offensichtlich große soziale Defizite haben!

        Immer mehr Leute erkennen, daß diese Politisch-Medialen Verbrecher sich auf gekaufte, bestochene oder erpresste Ärzte und Gutachter berufen, die dazu noch einen sehr zweifelhaften Ruf genießen und/ oder kein Diplom vorweisen können!

        Immer mehr Leute erkennen, daß zusehends diese „Goldstücke“, die nur mit Dummheit und Aggressivität gesegnet sind in Positionen der Politik, der Polizei, dem Militär und Verwaltung als Quotienten eingesetzt werden!

        Immer mehr Leute erkennen die Tatsache, daß Deutschen- und Bürgerfeindliche Politik gemacht wird und diese inkompatiblen Fremden überall bevorzugt werden.

        Immer mehr Leute erkennen die Unsinnigkeit, gar Gefährlichkeit des Testens mit den PCR Stäbchen und die Gefährlichkeit und Tragik der „Impfung“, nämlich daß dies eine Genetische Biowaffe ist.

        Immer mehr Leute erkennen diese Tatsache, weil viele ihrer Freunde oder Familienangehörigen nach der „Impfung verstorben sind!

        lg.

      • Sie sagen es,“WAR“
        Wenn man unbequem wird, wird man schnell mal verstorben…..

      • Ob Ulfkotte „verstorben“ wurde oder an einem normalen Herzinfarkt starb, wird wohl nie aufgeklärt werden können. Jedenfalls hatte Ulfkotte schon mehrfache Herzinfarkte hinter sich und war sich seiner Risiken bewusst. Ich kannte ihn persönlich und er hat mir in einem vertraulichen Gespräch mitgeteilt, dass seine Herzprobleme durch Kontakt mit Giftgas entstanden, als er für die Frankfurter allgemeine Zeitung im Irak recherchierte.

        Andererseits verfügt der CIA überein spezielles Gift, das wenige Stunden nach dessen Einnahme z.b. in einem Glas Wein einen tödlichen Herzinfarkt auslöst. Das Gift ist forensisch nicht nachweisbar, weil es sich innerhalb weniger Stunden im Körper metabolisiert.

      • Hier einige Quellen. Auf dem Kommentarbereich stelle ich nicht für jede Behauptung eine Quelle ein. Das kriege ich zeitmäßig nicht hin.

        CIA hat seit 1975 Herzinfarkt-Pistole – Gegenfrage.com
        https://www.gegenfrage.com/cia-1975-herzinfarkt-waffe

        12/26/2020 · CIA Herzinfarkt Pistole, Bild: Gegenfrage.com. Die CIA verfügt mindestens seit dem Jahr 1975 über eine „Herzinfarkt-Waffe“, laut einem interessanten Video. Und so funktioniert’s: Mit der Waffe wird ein kleiner giftiger Pfeil auf das Opfer abgefeuert, wodurch dieses einen Herzanfall erleidet.
        CIA hat seit 1975 Herzinfarkt-Pistole: Der US …Diese Seite übersetzen
        https://zh-cn.facebook.com/gegenfragecom/posts/3514575805295204

        CIA hat seit 1975 Herzinfarkt-Pistole: Der US-Geheimdienst CIA verfügt seit 1975 über eine Herzinfarkt-Waffe. Diese feuert einen winzigen Pfeil ab, der …
        USA: Die CIA hat seit 1975 eine Herzinfarkt-Pistole
        https://de.news-front.info/2017/01/15/usa-die-cia-hat-seit-1975-eine-herzinfarkt-pistole

        1/15/2017 · Der US-Geheimdienst CIA verfügt seit 1975 über eine Herzinfarkt-Waffe. Diese feuert einen winzigen Pfeil ab, der Kleidung durchdringt und dem Opfer Gift injiziert. Nur Momente später erleidet dieses einen Herzinfarkt. Das Gift verflüchtigt sich… Quelle: Gegenfrage.com CIA hat seit 1975 Herzinfarkt-Pistole Berlin: Staatssekretär wegen alten Stasi-Verbindungen abberufen
        CIA hat seit 1975 Herzinfarkt-Pistole | Morbus ignorantia …
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/01/16/cia-hat-seit-1975-herzinfarkt-pistole

        1/16/2017 · Die CIA verfügt mindestens seit dem Jahr 1975 über eine „Herzinfarkt-Waffe“, laut einem interessanten Video. Und so funktioniert’s: Mit der Waffe wird ein kleiner giftiger Pfeil auf das Opfer abgefeuert, wodurch dieses einen Herzanfall erleidet.
        CIA hat seit 1975 Herzinfarkt-Waffe | Anders als es …
        https://andersalsesscheint.wordpress.com/2015/08/05/cia-hat-seit-1975-herzinfarkt-waffe

        5/8/2015 · „Der US-Geheimdienst CIA verfügt seit 1975 über eine Herzinfarkt-Waffe. Diese feuert einen winzigen Pfeil ab, der Kleidung durchdringt und dem Opfer Gift injiziert. Nur Momente später erleidet dieses einen Herzinfarkt. Das Gift verflüchtigt sich sofort und kann in einer Autopsie nicht mehr nachgewiesen werden. …“ Hier weiterlesen:
        CIA hat seit 1975 Herzinfarkt-Pistole – Das Erwachen der …
        https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/01/16/cia-hat-seit-1975-herzinfarkt

        1/16/2017 · Der US-Geheimdienst CIA verfügt seit 1975 über eine Herzinfarkt-Waffe. Diese feuert einen winzigen Pfeil ab, der Kleidung durchdringt und dem Opfer Gift injiziert. Nur Momente später erleidet dieses einen Herzinfarkt. Das Gift verflüchtigt sich sofort und kann in einer Autopsie nicht mehr nachgewiesen werden. von Bastian Degen Die CIA verfügt mindestens seit dem Jahr 1975…

        Geschätzte Lesezeit: 2 min

        CIA hat seit 1975 Herzinfarkt-Pistole | Zaronews
        https://www.zaronews.world/zaronews-presseberichte/cia-hat-seit-1975-herzinfarkt-pistole

        1/14/2017 · CIA hat seit 1975 Herzinfarkt-Pistole. 14. Januar 2017. Der US-Geheimdienst CIA verfügt seit 1975 über eine Herzinfarkt-Waffe. Diese feuert einen winzigen Pfeil ab, der Kleidung durchdringt und dem Opfer Gift injiziert. Nur Momente später erleidet dieses einen Herzinfarkt. Das Gift verflüchtigt sich sofort und kann in einer Autopsie nicht …

    • @achaimedes // Es gibt auch noch mutige Kämpfernaturen in Deutschland, schauen Sie nach Zwönitz ins Erzgebirge ! Und vergessen Sie nicht all die mutigen Demonstranten, die in Berlin und anderen Städten von der Polizei niedergeknüppelt und verprügelt wurden, nur weil sie für den Rechtsstaat und die Freiheit demonstrierten. Da wurde ja nicht einmal vor Kranken, Behinderten oder schwangeren Frauen halt gemacht !

  11. In Brasilien eröffnete das Biotech-Unternehmen Oxitec aus Abingdon, Großbritannien, 2014 eine Fabrik in Campinas, Brasilien, um Millionen modifizierter Mücken zu züchten.

    In Florida sollen trotz Protest Millionen gentechnisch veränderte Insekten freigesetzt werden.
    In Florida wollen die Menschen keine genmanipulierten Moskitos.

    Von allen Seiten wird der Versuch unternommen die Menschheit massiv zu dezimieren.

    https://dieunbestechlichen.com/2021/05/in-florida-sollen-trotz-protest-millionen-gentechnisch-veraenderte-insekten-freigesetzt-werden-videos/

  12. https://telegra.ph/Chlordioxid-bei-Covid-19–Hypothese-%C3%BCber-den-m%C3%B6glichen-Mechanismus-der-molekularen-Wirkung-in-SARS-CoV-2-01-18

    zum link:

    – Erster Artikel zu Chlordioxid & Covid-19 in Fachjournal publiziert

    Andreas Kalcker & Co haben das erste wissenschaftliche Papier im „Journal für molekulare und genetische Medizin“ veröffentlicht. 

    „Chlordioxid kann Viren durch den selektiven Oxidationsprozess bekämpfen, indem es Kapsidproteine ​​denaturiert und anschließend das genetische Material des Virus oxidiert, wodurch es deaktiviert wird. Da es keine mögliche Anpassung an den Oxidationsprozess gibt, verhindert es die Entwicklung einer Resistenz durch das Virus, was Chlordioxid (ClO2) zu einer vielversprechenden Behandlung für alle viralen Unterarten macht.“

  13. Der bericht ist teils interessant. Man hat meine tante im krankenhaus auch ausdursten lassen. Scheint auch hier gängig zu sein. Das war übrigens vor etwa 30 jahren. Und ganz wichtig, ein kommunales (also staatliches) krankenhaus.

    Weiterhin interesssant.
    anfang märz hat man die Corona-gestorbenenstatistik aus der Its statistik rausgenommen. Man hat bemerkt das die Its zahlen mit den anderen weit auseinander waren. In sich also alles unlogisch.
    Geht man nun davon aus das man die alten in den heimen tatsächlich hat sterben lassen, würde sich die diskrepanz erklären. Wenn…!

    Das wär natürlich der hammer.
    Ich selbst geh noch davon aus, dass man die zahlen aus der Statistik genommen hat, weil sie nichtmal die hälfte der Medien-meldungszahlen brachte.

    • Dehydration aufgrund „Zeitmangel“ des Pflegepersonals ist hilfreich, Kranke und Alte loszuwerden. Ist der Personalmangel in Krankenhäusern und Absterbelagern Pflegeheime womöglich – nebenbei kostensparende – Strategie? Sedierende Psychopharmaka, Neuroleptika aka Antipsychotika, sorgen für Ruhe, und dafür, daß der Insasse kein Durstgefühl hat. Durch den Abbau grauer Hirnzellen zu weißer Masse, sorgen die Peacemaker „nebenbei“ für Demenz, die vorsorglich vorher schon „diagnostiziert“ wurde vom „dollsten“, was die Schulmedizin (Allopathie) zu bieten hat: Psychiater.

      „Demenz“ kann seit 2013 vom Arzt am Telefon „diagnostizert“ werden, nur aufgrund der Altersangabe.
      70? Aha, dement. „Sie können sich ihr Rezept abholen.“
      Nachzulesen bei Gerhard Wisnewski im Jahrbuch 2017 Verheimlicht – Vertuscht – Vergessen

      https://www.depression-heute.de/neuroleptika-loesen-das-gehirn-auf/

      Als vor etwa 120 Jahren Klevere entdeckten, wofür „Psychologie“ alles nützlich“ sein kann, wurde das ein Studienfach. Psychiater / Psychologen waren selbst bei Medizinern lange nicht gut angesehen.

      „Die Psychoanalyse ist die Krankheit, für deren Heilung sie sich hält.“ – Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker, Dramatiker

      Bis man ihren „Nutzen“ erkannte. Richter „am“ Gericht der BRD, Abtlg. BetreuungsSACHEN. Da lernt der Delinquent (die SACHE) seine/ihre bejudelten „Grundrechte“ endgültig kennen …
      https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Psychologie
      https://www.juraforum.de/lexikon/entmuendigung
      http://www.betreuungsrecht.de/uber-uns/

      Querulant. Störung des öffentlichen Friedens der Freiheitlich Demokratischen GrunzOrdnung (FDGO).
      https://www.zwangspsychiatrie.de/selbstbestimmung-durch-patverfue/

      Gert Postel – Ich war ein Hochstapler unter Hochstaplern! Das Geschäft mit der Psychiatrie!

      • zeitmangel des personals???????……….

        Wenn man im krankenhaus jemanden laufen sieht, dann sind es kleine kinder beim spielen.

        Klar habe ich auch schon personal extrem schnell arbeiten sehen. Das sind aber ausnahmen bzw sind das eh schnelle menschen.

        Viel mehr fällt auf wenn ein assi mal eben auf dem flur mit einer Studentin oderschwester flirtet. Oder die Dienstübergabe damit begnnt, dass der kuchen ausgepackt wird.

        🙂

      • „Zeitmangel“ in Gänsefüßchen …

        Sicher gibts auch fleißiges und solides Pflegepersonal.
        Oft sind die nicht lange da zugange, weil sie hinter die Kulissen sehen.
        Viele andere sehen „es“ ebenso, doch die stört es überhaupt nicht.
        „Klar daß dies und das lebensgefährlich ist, aber wenns die Angehörigen schon nicht interessiert. Die fragen ja nichtmal.“

    • Meiner Großmutter (82) haben sie kein Insulin im Krankenhaus gegeben. Am nächsten Tag war sie tot (1999).

      Meiner dementen Schwiegermutter (81) haben sie im Krankenhaus Essen und Trinken verwehrt. Nach 2 Tagen war sie tot (2007).

      Beides kommunale (staatliche) Krankenhäuser. Als ich meine Verwandten darüber informierte, meinten sie, dass die doch alt gewesen seien und sowie gestorben wären.

      Mein Lebensmotto seit diesen Aussagen:

      Wer Verwandte hat, braucht keine Feinde.

      • Hier bei uns war es umgekehrt.
        Im Altersheim bekam eine Freundin von mir (etwa 90) einen Schlaganfall, halbseitig gelaehmt und Wachkoma.
        Diese arme Frau hat man 4Jahre !! am Leben gehalten und kuenstlich ernaehrt, sie massiert. Irgendwann konnte ich nicht mehr hingehen, weil ich es nicht mehr mitansehen konnte.
        Was ist nun besser?

      • Sigrun

        Jeder sollte eine Verfügung für alle Fälle der Fälle hinterlassen , wie dann in einer solchen Situation mit einem zu verfahren ist .

        In ihrem konkreten Fall sehe ich die Verantwortung bei den nächsten Verwandten.

        Jeder hat das Recht auf ein selbst bestimmtes Sterben .

      • So habe ich das auch gemacht. Mein Sohn weiss da bescheid, und ich denke, er wird sich auch dran halten.

      • Traurige Sache.

        Allerdings muss man auch den Weg des Geldes sehen.

        Frage ist bei denen „fast“ immer, was bringt am meisten. Z.B. wurden wegen corona für das freihalten von betten 560,- bezahlt. Quasi fürs nixtun.

        Dagegen bekommt man für 1 bett normal zw 150 250,- und muss noch Personal zur verfügung stellen.

        Wenn man aber betten übrig hat deren patienten relativ ruhig sind, kann man schonmal auf den gedanken kommen.
        Für die fianzchefin ein klares ding.

        Zum glück gibts aber noch menschen die das leben schützen.

      • So ähnlich war es auch bei meinem Schwiegervater (86).
        Er hatte lange vorher einen Herzinfarkt und mußte daher täglich ziemlich viele Tabletten einnehmen.

        Als er Anfang Februar 99 ins kommunale Krankenhaus kam,
        war er nach einer Woche durchgelegen und hatte daher große Schmerzen. Die hatten auch sofort die Herztabletten abgesetzt und meines Wissens keine neue gegeben.

        Nach einer Woche kam dann auch der Anruf: wenn sie Ihren Vater noch lebend sehen wollen, sollten sie möglichst schnell kommen (nach Berlin)
        Es hat dann auch nicht mehr lange gedauert, bis mein Schwiegervater verstorben ist!

    • Vielleicht wirds irgendwann mal verstanden.
      Der Krieg dauert an. Es gibt keinen Friedensvertrag. Das Rheinwiesenprogramm geht seit 48 weiter. Parallel Massenimmigration.

      • die denke das der krieg durch einen friedensvertrag enden könnte ist naiv.

        Zusätzlich haben deutsche keine menschenrechte laut UNO Charta für menschenrechte

  14. OT- Top aktuell –
    Fällt Pfingsten für Tausende Kritiker gegen dieses verkommene Merkelsystem und der fanatischen Corona Jünger ins Wasser?
    GroßDemo in Berlin wurde verboten !

    Wo ist unsere Freiheit hingekommen ?
    In Deutschland hat sich Freiheit und die Demokratie komplett verbschiedet und jeder findet das irgendwie OK?
    Wahnsinn.. wenn selbst Gerichte Proteste die sich für das höchte Gut der Menschen einsetzen immer mehr in Abrede stellen und sogar verboten wird… dann isind wir im Gefängnis Namens Panopticon angekommen. Der französische Philosoph des späten 20. Jahrhunderts Michel Foucault bezeichnete dieses Ordnungsprinzip als Modell moderner Überwachungsgesellschaften und als wesentlich für westlich-liberale Gesellschaften, die er auch Disziplinargesellschaften nennt. Das ist ex DDR potenziert.

    Wann kommt der freiheitsliebende deutsche Bürger endlich zur Überzeugung, dass eine Anmeldung eines Protestes beim längst politischen Gegenpart nichts bringt und kontraproduktiv seiner berechtigten Grundrechte und Interessen ist ?!

    Jouwatch -heute veröffentlicht : +++Demokratie auf dem Friedhof: OVG bestätigt Verbot von „Querdenker“-Demos in Berlin
    >>> Berlin – Das Corona-Regime hat seine Richter fest im Griff: Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat das Verbot mehrerer Querdenker-Demos für das Pfingstwochenende bestätigt. Die „negativen Erfahrungen“ aus der jüngsten Vergangenheit mit dem zu erwartenden Teilnehmerkreis aus der „Querdenker-Szene“ rechtfertigten die Annahme, dass gerade an den prominenten Orten der Stadt die notwendigen Hygienemaßnahmen nicht eingehalten würden, hieß es. Die Beschlüsse seien „unanfechtbar“, so die Richter (OVG 1 S 86/21 und 87/21).
    Erinnert sich noch jemand an die Demokratie, an die Zeiten vor dem so genannten Ermächtigungsgesetz?

    https://www.journalistenwatch.com/2021/05/22/demokratie-friedhof-ovg/

    Und nun… sitzt das Kaninchen vor der Schlange ?!
    Ich will mein Land zurück.
    Abwarten und Zuschauen beim Kaffeetrinken (mit Maske) macht keinen Sinn mehr. Unser Land geht vor die Hunde. Die Merkels und Bearbocks freuen sich dabei wie Bolle. 16 Jahre Merkelpolitik und Millionen Schlafschafe machten es möglich.
    Nicht mal bei (manipulierten) Wahlen merken die Deutschen Bürger dass diese letztendlich nichts mehr nützen und schon lange in die falsche Richtung laufen. Wir haben Kim Jongun Verhältnisse durch die Hintertüre als das beste schönste Land der Welt verkauft.
    Die Siegerliste des WCA 2021

    • Das beste Land der Welt: Nordkorea
    • Die schönste Hauptstadt der Welt: Pjöngjang
    • Die beste Küche der Welt: die koreanische Küche
    • Das netteste Volk der Welt: die Koreaner
    • Die lustigsten und intelligentesten Menschen der Welt: die Koreaner
    • Die charmantesten Männer der Welt: die koreanischen Männer
    • Die hinreißendsten Frauen der Welt: die koreanischen Frauen
    • Die bescheidensten Menschen des Planeten: die Koreaner

    Am Ende wurde die gute Stimmung leider noch durch einen kleinen Zwischenfall bei der Übergabe des Preises für die zivilisiertesten Bürger der Welt getrübt, als es zwischen den Mitgliedern der koreanischen Delegation über die Frage, wer von ihnen den Preis entgegennehmen sollte, zu Handgreiflichkeiten kam.“

    https://de.mediamass.net/welt/kp/beste-land.html

    Ps. auch die Art der Preisübergabe hat das System Merkel schon
    von Nordkorea übernommen!

  15. OT

    Der Spaß geht weiter . Es ist noch lange nicht zu Ende ! !

    BKA-Lagebild : Über 1,5 Millionen Straftaten durch Flüchtlinge seit 2015 !

    https://kopp-report.de/bka-lagebild-ueber-15-millionen-straftaten-durch-fluechtlinge-seit-2015/

    Die Islam-Krawalle auf Deutschlands Straßen als direkte Folge des eskalierenden Nahost-Konflikts haben den Mainstream widerwillig dazu veranlasst, über eingewanderte Gewalt und muslimischen Antisemitismus zu berichten. Doch die Gewalt und Kriminalität der eingewanderten »Flüchtlinge« wird weiterhin verschwiegen und vertuscht. . . .
    Während sich die Mainstream-Medien auch im Jahr 2021 in Huldigungen über Merkels Kanzlerschaft übertrumpfen, wollen wir diesen Beitrag den über 1,5 Millionen Verbrechensopfern im Land widmen. . . .

    2021 wird wenigstens eine gute Nachricht zu vermelden sein: Nach 16 Jahren endet die Regentschaft Merkels. Wie aber bereits jetzt versucht wird, Merkels Kanzlerschaft zu verklären, sprengt alle Vorstellungen :

    »16 Jahre Angela Merkel: Die Krisen-Kanzlerin verlässt 2021 die Bühne –

    Ein Rückblick auf ihre Amtszeit

    In der Finanzkrise 2008 kämpfte Angela Merkel für unser Geld.

    In der Flüchtlingskrise 2015 kämpfte sie für Flüchtlinge aus der ganzen Welt.

    In der Corona-Krise 2020 kämpfte sie gegen einen tückischen Virus.«

    Das ist Staatspropaganda in Reinform, wie sie in dieser Form wahrscheinlich nicht einmal das SED-Politbüro zu veröffentlichen gewagt hätte. . . .

    . . . es ist kaum zu glauben, aber dieser Artikel stammt aus dem Münchner Merkur. Ein Mann namens Klaus Rimpel . . . .

    In diesem medialen Offenbarungseid, der symptomatisch für weite Teile des Mainstreams steht, findet sich weder ein Hinweis auf islamistische Terroranschläge noch auf bürgerkriegsähnliche Eskalationen in deutschen Großstädten, noch auf die Verbrechenswelle durch Flüchtlinge in all diesen Jahren.

    Stattdessen schreibt Herr Rimpel in selbigem Beitrag :

    »Im Rückblick betrachtet kann man feststellen : 

    Deutschland hat es tatsächlich ganz gut geschafft, die 2015 und 2016 ankommenden knapp 1,5 Millionen Flüchtlinge aus arabischen Staaten wie Syrien und Schwarzafrika zu integrieren.«

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Der scheint mit Relotius verwandt zu sein ! . . . . wundert sich noch jemand über die Zustände hier in diesem Land ?

    Jetzt kommts :

    https://kopp-report.de/wp-content/uploads/2019/09/23867905-1200×800.jpg

    EU will mehr legale Kanäle öffnen, um mehr Arbeitsmigranten aufzunehmen !

    22. 05. 2021

    https://unser-mitteleuropa.com/eu-will-mehr-legale-kanaele-oeffnen-um-mehr-arbeitsmigranten-aufzunehmen/

    Ein EU-Rahmen für legale Migration würde eine geordnetere Zuwanderung fördern, benötigte Arbeitskräfte anlocken, Menschenschmuggel untergraben und die Integration fördern. . . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Ich sehe auf dem Photo nur Männer . . . Keine Frauen !

    Der Spaß geht also noch weiter . Und alle schauen nur zu .

  16. Die Experten widersprechen sich selbst , das hat mit Wissenschaft rein gar nichts mehr zu tun .

    Es handelt sich um satanische Alchimie .

  17. https://uncutnews.ch/spanien-gehorcht-bill-gates-und-klaus-schwab-und-stellt-seinen-plan-2050-vor/

    Auszug:

    Die Regierung von Pedro Sanchez hat ihren Plan „2050“ für Spanien vorgestellt, der auf den Forderungen des Tycoons Bill Gates und den „Geboten“ der Agenda von Davos und dem vom Präsidenten des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, geschaffenen Great Reset basiert.
    Das 700-seitige Dokument ist eine Bibel mit langfristigen Zielen, die eine Erhöhung der öffentlichen Ausgaben, Steuererhöhungen und die Schaffung neuer Öko-Steuern unter dem Vorwand, sich um die menschliche Gesundheit zu kümmern, beinhalten. Unter den Dutzenden von Maßnahmen, die als „belastbar und nachhaltig“ dargestellt werden, ist auch die, den Fleischkonsum bis 2050 zu reduzieren.
    ………

    Der Artikel selbst ist sehr kurz!

  18. Bemerkenswert ist auch , dass Coleman alte Patienten
    heilte und ihnen weitere 10 und mehr Jahre das Leben ermöglichte .
    Die Kliniken haben den Senioren nur noch wenige Wochen gegeben .

    Das ist in der BRD nicht anders .

    Ich bin im Krankenhaus erst unlängst wie ein Hund vor die Tür gekarrt worden.

    Wer in die Jahre gekommen ist und krank ist ,stirbt besser zu Hause im Kreise der Angehörigen würdevoll .

    Früher lebten Generationen der Deutschen unter einem Dach .

    Es ist alles zerstört worden, gnadenlos.

  19. Ich bin auch in dem Alter, wo die Regierung mich sicher am liebsten loswerden würde.

    Nun gut, hört Euch mal junge Leute an: „Wenn ich 60 bin, erschießt mich.“, „Ich will nicht alt werden, lieber sterbe ich jung.“ usw. So haben wir als junge Menschen doch alle mal gequatscht.

    Und wenn es dann soweit ist, wird gekniffen. Dann rennt man dreimal die Woche zum Doc, weil es irgendwo zwickt.

    Jahrtausende sind die Menschen ohne Krankenhäuser ausgekommen. Was sollen die ganzen Behandlungen? Seht Euch Krebs an. Ich habe viele Lebensläufe von Menschen gelesen, die an Krebs gestorben sind. Viele lebten noch sehr lange (Erich Koch (mit 60 Blasenkrebs, mit 90 gestorben – wohl keine oder nur minimale Behandlung); Harriet Martineau (starker Unterleibskrebs, wuchs immer weiter, hatte anfangs noch fünf Jahre zu leben, lebte aber noch 27 Jahre und starb an Bronchitis – kaum Behandlung) – beides Wikipedia).

    Andere sterben sofort (Reinhard Lakomy, Helga Hahnemann, Pina Bausch usw. – die gingen zum Arzt, Krebs festgestellt, ein paar Tage später tot.

    Man kann Krebs nicht einschätzen. Das läßt mich fragen, wozu man sich behandeln lassen soll. Man mag einwenden, wegen den nötigen Schmerzmitteln, aber so was kann man auch mit Wodka regeln.

    Krebs-Vorsorge? In vereinzelten Fällen sicher hilfreich. Aber ich denke, viele sind an Krebs gestorben, weil bei einer Vorsorgeuntersuchung Krebs festgestellt wurde und sie daraufhin behandelt wurden.

    Sorry, habe ich habe mich nur auf Krebs eingeschossen. Es gibt natürlich auch Herzkrankheiten, wo man mittels Schrittmacher helfen kann, Asthma usw. Es ging mir aber darum, ständig irgendwie das Leben verlängern zu wollen, selbst wenn man geistig weggetreten ist und künstlich ernährt werden muß (eine Flasche Ernährungssonde hat übrigens ein Vermögen gekostet (waren es damals 300 oder 500 DM? – weiß nicht mehr genau, zu lange her – statt die Leute einfach mit frischen Obst- und Gemüsesäften zu ernähren – irre).

    Ich habe kein großes Bedürfnis, künstlich ernährt zu werden oder meine tödliche Krankheit mittels Medikamenten zu verlängern (und damit auch das Leiden zu verlängern). Wenn ich im Koma liege, und es wird die medizinische Behandlung eingestellt, na warum denn nicht!? (natürlich vorausgesetzt man ist alt und hat deshalb eh keine Zukunft mehr)

    Mehr Sorgen mache ich mir, auch noch als 80-jähriger kurz vor dem Tod ausgeschlachtet zu werden. Stichwort: Organtransplantation. Für das Ausschlachten gibt es, soweit ich weiß, kein Höchstalter. Wozu auch, der Empfänger wird eh nicht mehr alt.

    Wer das alles anders sieht, möge mal das Buch „Das Alter“ von Simone de Beauvoir lesen. Dort erfährt man (auch anhand von Beispielen berühmter Personen, Kriegsherren, Politiker, Medizinern usw. – die meisten litten fürchterlich unter dem Alter) was passiert, wenn man immer älter wird. Lustig ist was anderes.

    PS. Ich spreche hier nur von (sehr) alten Menschen. Nicht von Behinderten und dergleichen.

    PS-2. Übrigens soll auch Ilja Ehrenburg („Tötet, tötet, tötet!“) die Eier gehabt haben, bei seinem Herzinfarkt auf ärztliche Hilfe zu verzichten. Er war da 76 Jahre alt.

  20. antisemitismusschulung f. d. wr. Poilizei

    nach dem fahneneklad sollen nun diwe polizisten stramm stehen

  21. Sehr geehrter Herr Mannheimer,
    Sie haben 33 Ärzte zu Wort kommen lassen und die
    entsprechenden Videos beigefügt.
    Sehr interessant und aufschlussreich!
    Meine Frage:
    Können Sie die Aussagen der 33 Ärzte auch ohne die
    Videos auflisten, damit man sie ausdrucken kann?
    So als gedankliche Unterstützung?

    Ich selbst werde mittlerweile schief angeguckt,
    weil ich mich weder testen noch injizieren lasse.
    Ich weiss, was Medikamententests sind, denn ich
    wurde acht Jahre lang einer Dauersedierung unterzogen
    und lehne gerade deshalb die „Impfung“ rundweg ab.
    Zumal es sich um eine Notfallzulassung handelt, bei der
    noch keine Langzeitstudie vorliegt.

    Für Ihre wunderbare Webseite sage ich vielen Dank
    und wünsche dieser Seite weite Verbreitung und
    Verknüpfung mit anderen Seiten im In- und Ausland!

    • Nein das kann ich leider nicht tun, das müssen sie schon selber tun. Ich bin arbeitsmäßig derartig überlastet, dass ich für so etwas keine Zeit habe. Ich hoffe auf ihr Verständnis

      PS. Bei den 33 Videos müsste normalerweise ein Text mit der wesentlichen Aussage eines jeden der Ärzte stehen. Ich bringe niemals Videos ohne entsprechende Transkriptionen. Diese Texte müssten eigentlich reichen Punkt außerdem können sie bei ihrem flugblatt oder was immer sie auch damit machen wollen, ja den Link des Artikels beifügen, damit kann jeder die wieder selbst anschauen Punkt die Leute müssen auch selbst aktiv werden und sich von ihrem gewöhnten Konsumverhalten verabschieden.

      • Eine klare Antwort, vielen Dank!
        Ich will sehen, wie ich das hinkriege.
        Sie haben Recht, das kann man Ihnen nicht
        auch noch zumuten. Habe volles Verständnis!

  22. Die Gesetze der Natur lassen sich nicht überlisten !

    Mona Lisa, vielen Dank für diesen Beitrag.

    Und die Grünen heizen das Klima weiter auf !

  23. OT . Top aktuell-
    es wird im linken Merkelsystem bereits nicht nur mit Fäusten und Knüppeln sondern mit full Metall gegen die AFD geschossen.

    Heute in den Radio Nachrichten im ganz typischen, negierenden „Verschlüsselungs Sprech“, damit deren Hörer die Brutalität der sich häufenden Vorkommnisse gegen die Kritiker dieses Wahnsinns nicht wahrnehmen sollen was es tatsächlich ist, Angriff gegen Leib und Leben gegen deutsche Bürger.

    In Jouwatch wird und nun reagiert und berichtet —>

    +++ Terror-Anschlag auf AfD-Politikerin: Stahlkugel verfehlt nur knapp Andrea Zürcher
    Kopie JW –> “ Die Milliarde, die die Bundesregierung für den „Kampf gegen Rechts“ spendiert hat, scheint gut in entsprechende Produkte angelegt zu sein: Hier eine Pressemitteilung der AfD:
    Zürcher hörte am Freitagmorgen gegen 9 Uhr, als sie sich gerade auf der Terrasse befand, ein zischendes Geräusch, das von einer mutmaßlich mit einer Schleuder bzw. Zwille in ihre Richtung geschossenen Stahlkugel von etwa einem Zentimeter Durchmesser herrührte. Diese verfehlte Zürcher zwar, doch hätte bei einem Treffer schwere Verletzungen bis hin zum Tod verursachen können. „Es handelt sich bereits um den zweiten potenziell tödlichen Angriff auf unsere Kandidaten in diesem Superwahljahr. Auch hier sind die Täter, wie bereits beim Prügel-Angriff auf den Kandidaten Stephan Schwarz im Landtagswahlkampf, im linksextremen Spektrum zu vermuten.
    Es ist angesichts dieser Entwicklung ein Skandal, dass im grün-schwarzen Koalitionsvertrag das Wort ‚Linksextremismus‘ kein einziges Mal vorkommt“, empört sich Lindenschmid über die selektive Wahrnehmung der Landesregierung. „Ich hoffe, dass die Täter möglichst schnell dingfest gemacht und einer gerechten Bestrafung zugeführt werden. Was aber mindestens genauso wichtig ist: Linksextreme Strukturen müssen endlich zerschlagen und finanziell ausgetrocknet werden, anstatt sie weiterhin durch Steuergeld für Antifa-nahe Vereinigungen staatlicherseits noch zu mästen. Andrea Zürcher wünsche ich, dass sie diesen Schock gut verarbeitet und als Betroffene die Folgen linksextremer Gewalt ab September selbst im Bundestag thematisieren kann“, so der Landtagsabgeordnete abschließend.
    Vielleicht sollte man mal im Bundeskanzleramt nachschauen, ob es jemanden gibt, der eine Strichliste verwaltet oder Kerben in den Revolverknauf einritzt.
    Quellen:
    Polizeibericht Polizeipräsidium Freiburg:
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4921899

    Bericht AfD-Kreissprecher:
    https://www.facebook.com/wschwaebsch/posts/3957604251003130

    Wir sind im Krieg der Kulturen im 21. Jht.
    Wahnsinn.
    Wann wird diese verdammte Merkel Regierung endlich zur Verantwortung gezogen?

     

    • Es ist in faschistischen Terrorregimen doch völlig normal,
      das politische Gegner von den Systemschergen liquidiert werden.
      Oder nicht ?

    • @ Mona Lisa
      Sie sind aber kein Katzenfreund.
      Habe selbst einen Kater. der friedlichste Katze der Welt. Zumindest gegen Vögel. Wenn die im Garten stundenlang ihrem Müßigang fröhnt, sitzen die Vögel direkt neben ihmund pfeifen freundlich „Hallo“ ! Wehe aber Nachbars Katze läuft ab und zu in „ihren (unseren) Garten“…. dann geht der Punk ab. Die hasst mein Kater wie die Pest.
      So es ebenfalls beim deutschen Michel sein, wenn der sein eigenes Habitat verteidigen sollte. Doch Deutschland verblödet. 1 Jahr Corona tat sein übriges.

      Ausgerechnet von einem der MSM schon 2014 bestätigt!
      >>Massenverblödung- Das gebildete Deutschland schafft sich ab<<
      „Das Wissen der Deutschen erodiert. In Neukölln etwa haben 40 Prozent der Jugendlichen keinen Schulabschluss. Dabei haben wir aus unserer Geschichte gelernt, dass Dummheit tödlich sein kann.“
      (..)

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article131305611/Das-gebildete-Deutschland-schafft-sich-ab.html

      • Was Katzen anbelangt gelangt, sind Sie leider schlecht informiert. Katzen sind regelrechte Massenmörder in puncto Vögel und andere Kleintiere. Ich habe jetzt nicht die Zahlen aus Deutschland parat, aber aus den USA gibt es folgende Ergebnisse einer Studie:

      • „Sie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.“
      • https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/gefaehrdungen/katzen/15537.html#:~:text=Sie%20kam%20zu%20dem%20Ergebnis,S%C3%A4ugetiere%20von%20Katzen%20get%C3%B6tet%20werden.

        Als ich noch in Deutschland lebte, sprach ich mit meinem Nachbarn, der zwei hauskatzen hatte. Pro Jahr brachte jede einzelne dieser hauskatzen 150 Vögel nach Hause, die sie zuvor getötet hatten.

      • @ MM
        Bitte nicht so eng sehen. Glaube Ihnen Ihre Statistik.
        In der Masse gesehen stimmt es sicherlich.
        Siehe auch die Problematik der Invasiven Tiere und Pflanzen in diverse Länder. Katzen in Australien, Neuseeland, Galappagos /div. Inseln, ect. pp.
        In Europa und den USA lässt sich dies allerdings aufgrund deren Beliebtheit als Haustiere nicht mehr ändern.
        Übrigens.. längst bekannt… Die globalen Containerschiffe transportieren ebenfalls div. Tiere und Organismen in ihren Balast Tanks in andere Länder ein die dort enorme nicht mehr behebbare Schäden versuchen.
        Mal abgesehen von Menschen., sogar korrelierend… aber dies ist ein anderes Thema.
        siehe u. a. hier —>
        ++++ Neue Krautzone: >> Warum Migration die Mutter aller Probleme ist“
        Auszug:…..750 Millionen Menschen würden gerne auswandern. Das sind 15 Prozent der Weltbevölkerung. In den letzten zwei Jahren kamen 50 Millionen Auswanderungswillige hinzu. Fast alle würden gerne in den Westen – allein 40 Millionen nach Deutschland. Das sind unvorstellbare Menschenmassen. Was kommt da auf uns zu? In einem klaren Moment bezeichnete Horst Seehofer die Migration als „Mutter aller Probleme“, bevor er wieder stromlinienförmig den Kopf einzog.
        Unter dem sarkastischen Titel „Migration ist gut“ (Wie viele Linke werden am Kiosk zugreifen?) nimmt die Mannschaft der Krautzone den Migrationsirrsinn der letzten Jahrzehnte auseinander. Bereits die beiden Pro- und Kontra-Leitartikel haben es in sich: Kann man Migration sinnvoll steuern und begrenzen? Oder ist jegliche Migration abzulehnen und man sollte schleunigst hohe Mauern bauen?
        (…)
        Quelle:

        https://www.pi-news.net/2021/05/neue-krautzone-warum-migration-die-mutter-aller-probleme-ist/

        

      • „…dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.”

        Müssen Sie da nicht selbst lachen?
        Wenn dem so wäre, gäbe es längst keine Vögel mehr in den USA.
        Denn neben den 3,7 Millarden Vögeln welche von den pöhsen Katzenkillern ermordet werden, dürften auch noch ein paar durch andere Tiere z.B. Greifvögel getötet werden oder an Hunger oder Krankheiten sterben.

        Gehen wir also mal ganz defensiv von 4 Millarden getöteter Vögel pro Jahr aus, was denken Sie wieviele Jahre würden dass die jeweiligen Populationen verkraften vor der Ausrottung?

        Noch besser wird es dann bei den 6,9 bis 20,7 Milliarden Kleinsäugern welche ebenfalls NUR von Katzen getötet werden.

        Das sind absolute Horrormärchen für die es nicht den geringsten Beleg gibt außer Behauptungen von Katzenhassern und welche jedem gesundem Menschverstand widersprechen.

        Wenn es wenigstens Deutsche Katzen wären, denn die Deutschen sind ja schon immer an allem schuld, da wird es bei den Katzen nicht anders sein.

        Da verliert man doch schon wieder jede Lust weiter zu lesen.

      • Ja ich weiß, das ist für Katzenfreunde, wie Sie es wahrscheinlich sind, eine unerträgliche Nachricht Aber es ist nun mal Tatsache Immerhin ist das ein Artikel von NABU und beruft sich auf eine amerikanische Studie. Ich weiß von der deutschen Studie dass Hunderte von Millionen Vögel pro Jahr von Katzen gefressen werden. Ob Sie das jetzt nun glauben oder nicht – es wird an der Tatsache nichts ändern.

      • Kein Tier hat jemals eine Ausrottung der anderen Art verursacht, das schafft nur der Mensch!

        Jetzt sind also die Tiere dran um auszurotten? Was soll dieser unsägliche Diskussion darüber?

        Die Tiere nehmen nur das was sie benötigen und tragen der natürlichen Kreislauf ihren Beitrag bei.

        Nur der Mensch ist ein Schädling. Der alles ausrottet wenn man es zuließe!

        Die Schöpfung hat es so eingerichtet, das alles sich selbst versorgt! Nur der Mensch mischt sich überall ein und bringt alles durcheinander!

        Deswegen haben wir den Salat und rotten wir uns selbst aus!

        Weder Katzen, Hunde , Wölfe oder sonstige Tiere haben schuld an irgendetwas.

        Der Mensch ist mit sein Bewusstsein in der Pflicht und verantwortlich für alles übel auf der Welt!

      • „Kein Tier hat jemals eine Ausrottung der anderen Art verursacht, das schafft nur der Mensch!“

        Jaja, eines der unausrottbaren Mythen. Doch leider falsch. Hier einige Beispiele von Tieren, die ganze Tierarten ausgerottet haben:

        1. Katzen – die größte Gefahr für Tiere

        „Bioinvasoren sind Arten, die sich in Gebieten ausbreiten, in denen sie ursprünglich nicht heimisch waren. Laut einer neuen Studie sind Katzen die schlimmsten Eindringlinge: Gemeinsam mit Hunden, Nagetieren und Schweinen sind sie weltweit für das Aussterben zahlreicher Tierarten verantwortlich.“

        https://science.orf.at/v2/stories/2797547/

        „Katzen gelten in Australien nur als süß, wenn sie im Haus gehalten werden. Wildkatzen werden dagegen für eine ökologische Katastrophe verantwortlich gemacht. Sie töten pro Nacht 75 Millionen Tiere, sagt die Tierschutzorganisation Australien Wildlife Conservancy. Die Katzen haben nach Angaben des Umweltministeriums schon 100 nur in Australien vorkommende Arten gefährlich dezimiert, darunter Vögel, Frösche, Grashüpfer, Schildkröten, Käfer und Krustentiere. Zwei Millionen Katzen sollen bis 2020 getötet werden – durch Giftköder, aber vor allem durch Gewehrkugeln.“

        https://science.orf.at/v2/stories/2789454/

        2. Aga-Kröten haben ganze Tierarten ausgerottet.

        „Die Aga-Kröte, auch einfach Aga oder Riesenkröte genannt, ist eine Amphibienart aus der früher zu den Echten Kröten gehörenden Gattung Rhinella innerhalb der Familie der Kröten. Große Exemplare dieser Art erreichen Körperlängen von über 22 Zentimetern. Bauern holten Aga-Kröten ins Land, um gefräßige Stockkäfer in Zuckerrohrfeldern einzudämmen. Die Riesenkröten mit den Giftdrüsen haben sich aber auf verheerende Art breitgemacht und dezimieren Vögel, Eidechsen, Schlangen und selbst Beutelmarder und Warane. Werden sie angegriffen, sondern Agakröten ein tödliches Gift aus ihrer haut ab. Man fand tausende Schlangen, die am Verzehr durch Agagkröten verendeten, Oft waren die Agakröten noch nicht einmal halb im Maul der Schlangen und lebten noch. „

        https://science.orf.at/v2/stories/2789454/, u.a.

        3. Weitere gefährliche Bio-Invasoren

        „Die Forscher haben erfasst, wie viele Vögel, Säugetiere und Reptilien durch Invasoren ausgerottet wurden oder von ihnen bedroht sind. 87 Vogelarten, 45 Säugetiere und zehn Reptilien gehen demnach tatsächlich auf das Konto von relativ wenigen Bioinvasoren. Das sind 58 Prozent aller ausgerotteten Tiere in diesen drei Gruppen. Weitere 596 Arten seien akut bedroht.Die gefährlichsten Einwanderer sind den Forschern zufolge Katzen und Nagetiere, sie bedrohen 430 bzw. 420 Arten, gefolgt von Hunden (156 Arten) und Schweinen (140 Arten), aber auch Kaninchen, Füchse, Mangusten oder Hermeline gefährden zwischen 30 und 80 Arten.“

        https://science.orf.at/v2/stories/2797547/

        4. 21 Fischarten in Bayern ausgerottet durch andere Fischarten

        „Die bayerischen Fischbestände sind gefährdet, so die TU München: 21 Fischarten sind seit den 90er Jahren verschwunden, weitere 27 kommen nur noch in weniger als der Hälfte ihres Verbreitungsgebiets vor. Sie wurden von invasiven Krebs- und Fischarten ausgerottet, die aus anderen Kontinenten eingeschleppt wurden.“

        https://www.youtube.com/watch?v=He5wb_MGv14

        5. Der Rotfeuerfisch bedroht das Ökosystem an Floridas Riffen und hat schon ganze Fischarten ausgerottet

        „Mit seinen schwarz-rot gestreiften, in 18 Stacheln auslaufenden Flossen zählt Pterois volitans, der Pazifische Rotfeuerfisch, zu den am meisten bestaunten Insassen tropischer Aquarien. An der Küste Floridas und North Carolinas, wo sich der im Englischen „red lionfish“ genannte Riffbewohner seit einigen Jahren immer mehr ausbreitet, ist er dagegen alles andere als ein gerngesehener Gast – vielmehr stellt er als invasive Art eine ernstzunehmende Gefahr für hiesige Fischarten dar. Als Gegenmaßnahme werden daher regelmäßig Fangwettbewerbe veranstaltet.Angesichts der Tatsache, dass die Rotfeuerfische in der Karibik und im Golf von Mexiko – nicht zuletzt aufgrund des Nervengifts ihrer Rückenflossenstrahlen – keine natürlichen Feinde haben und zudem eine Reproduktionsrate aufweisen, die drei bis vier Mal so hoch ist wie die der heimischen Rifffische, wundert es nicht, dass ihre Zahl in den letzten Jahren exponentiell zugenommen hat. Da Rotfeuerfische bei der Nahrungswahl nicht besonders wählerisch sind, wurden sie als Nahrungskonkurrenten und Fressfeinde zur Bedrohung für die Populationen vieler hiesiger Fischarten, zumal die nachtaktiven Rotfeuerfische sich durch einen ausgesprochen großen Appetit auszeichnen und die Jungfischbestände anderer Fischarten dezimieren, bevor diese sich fortpflanzen können.“

        https://www.floridasunmagazine.com/reisen/schon-aber-schadlich-der-rotfeuerfisch-bedroht-das-okosystem-floridas-riffen/

        PS: Ich könnte Ihnen noch mindestens weitere einige hundert Tierarten aus Gegenwart und Vergangenheit nennen, die für die Extinktion anderer Tierarten verantwortlich sind.

      • Das akzeptiere ich nicht!

        Der Auslöser ist der Mensch, die Tiere von a nach b bringt wo es nicht hingehört!

        Der Mensch ist der Ursprung!

        Genauso wie jetzt wo die Menschen andere Kulturen dahin transportiert werden wo sie nicht hingehören!

        Es ist immer der Mensch!

      • „Das akzeptiere ich nicht!“

        Ich habe eine schlechte Nachricht für Sie: Der Natur ist völlig egal, was Sie oder ich akzeptieren. Die Natur ist wie sie ist. Ob es uns gefällt oder nicht.

      • Respekt und Anerkennung für Ihre Denkleistung , soziale , fachliche und kommunakive Intelligenz .

        Eine Schande aber Ausdruck dessen , wie verschlissen und marode das System ist , dass Sie im Exil leben müssen.

      • ja klar, Katzen sind an nichts schuld. Das ist das einzige Tier was ich kenne, welches aus Spaß tötet – und nicht um die Vögel aus Hunger zu fressen. Gerade gestern wieder eine ermordete Jungamsel neben dem Kirschbaum gefunden. Katzen gehören ins Haus oder halt in den Garten der so umgebaut wird, das sie nicht rauskönnen.

      • töten Menschen nicht auch aus Spass? the honey badger, der vielfrass, hippos , und und und. Und was ist wenn ein Löwe das Rudel übernimmt und dann alle jungen vom alten Dominanten umbringt? Hunger, Spass oder Festigung der eigenen Macht? die Tiere denk ich sind halt noch viel natürlicher als wir „ziviliserten“ Tiere.. (die hinterhätigste affenart sind wir) Wie Nietzsche. Hier ist der Affe. Hier sind wir. Hier ist der Mensch. Die meisten tendieren sich hin zum Affen zurück zu entwickeln anstatt zum Menschen hin. Aber das Bedarf auch Zucht und Ordnung, in dieser J-ish Clown World nicht gern gesehen.

      • Das ist richtig. Millionen Vögel. Doch der Unterschied zwischen Millionen und Milliarden beträgt den Faktor 1000. Das ist wie einen Kilometer laufen oder 1000 Kilometer laufen. Vielen ist dieser gigantische Unterschied nicht bewusst.

      • Ich habe jede Katze erschossen die mehr als ca. 200 Meter von ihrem Haus war … aber ich habe NIE eine Wildkatze getötet . Popcat oder Lux !

      • Mona Lisa … Ich habe die Katzen nicht “ Abgeknallt “ ich habe sie Endsorgt von der Natur . Eine Katze gehört ins Haus , wer das nicht versteht soll sich eine Stoffkatze zulegen die ist dann Sicher . Immer das selbe Gutmenschen Denken , streunende Hunde aus Mitleid aus Rumänien nach D holen , obwohl die Tierheime überfüllt sind … Es ist ein Drama wo wir Menschen inzwischen angekommen sind . Wenn wir nicht Lernen NEIN zu sagen , geht die Zerstörung unserer schönen Erde weiter . Das Zauberwort = NEIN = fast zu allem anwendbar . Denken sie bitte darüber nach !!!….aber die Liebe ist das Ja

      • Daran sind nicht die Katzen schuld! Sondern die von den Menschen verursachte Umstände!!! 😡😡

        Unfassbar!

        Was erwartet man denn schon von Menschen, die nicht mal imstande sind ihre eigene Fleisch und Blut ( Kinder) zu verteidigen, jetzt sind die Tiere dran! Nicht persönlich Sie gemeint, es geht um die Masse.

        Man man man! Ich bin fassungslos.

      • Alles Böse kommt vom Menschen? Tiere tun nur Gutes? Dann lesen Sie mal meine Antwort auf Nelix, der behauptet hat, dass nur Menschen andere Tierarten ausrotten. Tiere täten das nicht. Was grottenfalsch ist. Auch viele meiner Leser sind gehirngewaschen durch 60 Jahre Club-of-Rome-Propaganda.

      • Tiere müssen nicht gutes tun, denn die haben nicht das Bewusstsein wie wir sie haben!

        Wir sind die Schuldigen die alles durcheinander bringen und die Schuld auf die Natur schieben.

        Ein respektloses Verhalten gegenüber die Natur besiegelt gerade unsere Untergang!

      • „Wir sind die Schuldigen die alles durcheinander bringen“

        Dann gibt es nur eine Antwort. die Menschen ausrotten. Bewerben Sie sich beim WEF oder Kill Gates. Die brachen solche Leute wie Sie.

      • auf welchem Trichter sind Sie denn unterwegs? Wir sind am Verhalten von Freigängerstreunern schuld? Die vollgefressen von zig Nachbarfütterungen weiter Vögel umbringen – einfach so?

      • Daß die Tierwelt (Insekten, Bienen, Vögel und andere) immer weniger wird, könnte womöglich auch mit Schlemmtrails, HAARP, Monsanto-, Cargill- und Syngenta-Giften zusammenhängen. Die EU machts möglich.

        Ozeane, Seen, Pflanzenwelt, Wälder, die Bäume sind krank, was jeder bei genauem Hinsehen erkennen kann. Daran sind natürlich der Borkenkäfer, der saure Regen, der Klimawandel, CO2, Rinderpupsen und Verschwörungstheoretiker schuld.
        https://www.welt.de/wissenschaft/article169786243/Das-mysterioese-Verstummen-beim-Summen.html

        Sturm Lothar und Kumpani kamen aus dem Nichts? Ach so – Klimawandel …
        https://www.planet-wissen.de/natur/naturgewalten/stuerme/pwiewinterstuermelotharmartinkyrillundklaus100.html

        Durch die Massentierhaltung (Wälder abholzen) wird viel zu dem Desaster beigetragen. Es muß sich ja alles rechnen. Rendite. Rendite. Rendite.

        Bald nur noch mit Lachgas zu ertragen:
        https://taz.de/Baumsterben-in-Deutschland/!5584986/

        Alles nur vom Menschen gemacht. Was ihm in seiner kleinkarierten Welt an Kraut / Pflanzen nicht paßt und weg soll, wird monsantofreundlich zu Unkraut erklärt.

        https://www.meingartencenter24.de/gartenwelt/pflanzenschutz/unkrautvernichter-mit-glyphosat?ReferrerID=14&gclid=EAIaIQobChMI4c2Az7ng8AIVvQCiAx0kcQhXEAAYAiAAEgJ-o_D_BwE

        https://www.keine-gentechnik.de/dossiers/gift-und-gentechnik/glyphosat-roundup-herbizide/fakten-zu-roundup-und-glyphosat/

        Was damit in der Agrarwirtschaft noch gemacht wird: Falls Getreide für die weitere Verarbeitung geerntet wird, muß es einen gewissen Trocknungsgrad haben. Da aber nicht alle Halme (Körner) zur gleichen Zeit gleich trocken sind, wird mit Roundup nachgeholfen. Drüber gesprüht, dann fällt alles vertocknet / braun zusammen und kann in einem Durchgang eingesammelt werden. Mahlzeit.

        Was tun mit Unmenschen? Auch weg damit, oder!?

      • Da die Katze von Natur aus ein Raubtier ist, liegt es in ihrer Natur, Kleintiere zu erjagen.
        Hier bei uns gibt es so viele Voegel, darunter Papageien und Tauben, die Schaden anrichten, sodass wir froh sind, wenn die Katzen diesen ein wenig im Lot halten.
        Ausserdem jagen sie ja auch Maeuse und Ratten, was fuer uns gut ist.
        Es ist eben falsch, aus einer Katze allein ein Schmusetier zu machen.

      • Werte Katzenfreunde und Katzenskeptiker.

        Die Katzen begleiten die Menschen schon seit Ewigkeiten und die Katze ist wahrscheinlich zusammen mit dem Hund das erste Haustier des Menschen geworden.

        Zu dem Flugwild, den Vögeln:

        Nicht grundlos legt das Vogelweibchen bis zu einem Dutzend Eier, weil der natürliche Schwund eben sehr hoch ist.

        Ähnliches gilt für die kleinen Nagetiere, Ratten und Mäuse. Eine sehr große Fruchtbarkeit ist dazu gedacht den natürlichen Verlust auszugleichen, weil eben Ratten und Mäuse viele natürliche Fressfeinde haben, genau wie die Vögel auch!

        Wenn nun fanatische Tierfreunde meinen jede frei laufende Katze füttern zu müssen, oder umgekehrt zu bekämpfen, kann ich nur dazu sagen:

        Der Weg zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert!

        Katzen, besonders streunende Katzen sind gewissermaßen die erste Barriere, die Ratten und Mäuse nehmen müssen, um nicht bei den Menschen in die Häuser oder Tierfutterspeicher eindringen zu können!

        Ähnliches gilt für die Vogelwelt, wenn riesige Vogelschwärme ganze Felder mit Getreide kahlfressen!

        Aber gleichzeitig auch für die natürliche Ungeziefervertilgung unverzichtbar sind, ist es quasi eine Wippe, die ganz leicht ins Extrem ausschlagen kann, wenn naiv und fanatisch für pro oder kontra eingegriffen wird!

        Mao Zedong hatte ja damals die Jagd auf die Spatzen befohlen, mit katastrophalen Folgen:

        https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/sendung/2009/china-und-die-spatzen-100.html

        „China und die SpatzenChina und die SpatzenMao Tse-tung, Chinas großer Vorsitzender, will das Reich der Mitte revolutionieren – koste es, was es wolle! Mit umstrittenen Kampagnen wie dem „Großen Sprung“ oder der „Kulturrevolution“ bringt er viel Leid übers Volk. 1957 befiehlt Mao eine besonders abstruse Aktion: Er will Ernteausfälle bekämpfen und ruft zum Krieg gegen die Schuldigen auf, die angeblich zu viel Getreide vertilgen. Zum Krieg gegen den Spatz! 600 Millionen Chinesen müssen gegen den gefiederten Volksfeind antreten. Sie veranstalten einen infernalischen Lärm, um die sensiblen Vögel so zu ängstigen, dass sie so lange in der Luft umherschwirren bis sie schließlich erschöpft oder tot zu Boden fallen. Am Ende haben die Chinesen an die zwei Milliarden Tiere erschlagen.
        Ernteausfälle und HungernöteAber Maos Spatzenkrieg gerät zum Desaster: Die Ernteausfälle steigen dramatisch an, eine große Hungersnot beginnt. Kein Wunder: Fressen doch Spatzen sehr gerne Getreideschädlinge! China muss nun Spatzen importieren – ausgerechnet vom ungeliebten Nachbarn Russland. Für Mao eine Riesen-Blamage. Bis heute aber ist der Spatz in China rar geblieben…“

        Im Mittelalter geriet aus scheinbar religiösen Aberglauben die Katze, speziell die schwarze Katze in Verruf und wurde fast ausgerottet.

        Mit der Folge, daß sich die Mäuse und Rattenpopulation so vermehre und nicht nur die Getreidespeicher leergefressen hatten, sondern letztendlich die Pest brachte, denn Ratten haben Flöhe und diese Flöhe tragen mitunter den Pestbazillus.

        https://www.zecken-und-flohfrei.de/zecken-und-floehe/floehe-bei-tieren-diese-pest.aspx

        Die Folgen sind bekannt…

        Nächster aktueller Fall; Australien wird von einer Mäuseplage nie dagewesenen Ausmaßes konfrontiert:

        https://www.stern.de/familie/tiere/heftiger-gegenwind-fuer-peta–nachdem-die-dazu-aufforderten–maeuse-nicht-zu-toeten-30535366.html

        „Australien Heftiger Gegenwind für Peta, nachdem die Organisation dazu aufforderte, Mäuse nicht zu töten…“
        lg.

      • Sehr guter Beitrag, für wirklich dumme! Danke!

        Der Mensch ist und bleibt der Schädling nr.1

      • Das Vogelsterben liegt ja sicher nicht allein an den Katzen, sondern daran, dass die Voegel keine Nistplaetze mehr in der Natur haben, weil alles zugebaut wird.

      • Schon mal an der Implementierung von 5G gedacht?? Dazu habe ich mal ein aufschlussreiches Video gesehen, das ein paar Vögel zeigt, wie sie eine 5G Einrichtung attackieren und versuchen zu zerstören. Die vielen Vogeltode gehen wohl eher auf das Konto der neuesten Technik des Menschen.

      • Werte Nelix.
        Nicht DER Mensch, sondern die Sorte Mensch, die uns und den Tieren das Leben schwermacht!
        Die gleichen Leute, die den Menschengemachten Klima- und Ozonschwindel, den Bevölkerungsaustausch, die geistige Umweltverschmutzung, den Genderschwachsinn und Homokult, Massentierhaltung und Globalismus vorantreiben und uns nun mittels einer Genwaffe ausrotten wollen, die sind die wahren Schuldigen, nicht wir!
        Lg.

      • Einverstanden!

        Differenzierung in dieser Sache ist angebracht.

        Mich macht nur wütend, dass hier Kommentatoren gibt, die nur die Katzen als Schuldige sehen!

        So ein eingeschränkte Sichtweise was Tierwelt anbelangt ist für mich sehr bedenklich, denn alles was Tieren angetan wird erreicht irgendwann auch uns= Karma!

      • Sie sind ein typisches Beispiel für jene Menschen, die ein anthropozentrisches Weltbild pflegen: Der Mensch ist der Mittelpunkt von allem. Alles Böser kommt von ihm, und nur von ihm. Damit können Sie gleich bei den Grünen eintreten. die sind wie Sie. Die scheiben die Klimaänderung ausscheließlich auf den Menschen, obwohl sich das Klima in der Erdgeschichte dauernd geändert hat. Und obwohl auch auf Mars, Venus und Saturn Klimaänderungen verzeichnet werden. Auch vor dem Menschen. es gab viel wärmere Zeiten auf Erden, da gab es noch nicht einmal Säugetiere.

        Zurück zu den Katzen. Die ältesten Fossilfunde von Katzen sind etwa 30 Millionen Jahre alt und stammen aus dem Oligozän von Europa, als mit Proailurus der erste bekannte Vertreter der Felidae erschien. Er war etwas größer als eine Hauskatze und jagte in den tropischen Wäldern. Auch damals schon jagten und erlegten Katzen Millionen bis Milliarden Kleintiere und vögel. Und zwar, ohne dass der Mensch was dazu tat. denn es gab ihn noch nicht. Er ist maximal 1 Million Jahre alt und hielt sich damals noch keine Hauskatzen. Recherchieren sie selbst. Das Katzenthema ist hiermit geschlossen. Ich nehme es gerne wieder auf, wenn wir NWO und WEF erlegt haben.

      • Freilaufende Katzen, die besonders in kalten Zeiten ums nackte Überleben kämpfen müssen, einfangen und kastrieren lassen. Was in vielen Tierheimen stattfindet. Dann wieder am Fangort aussetzen. Die wenigsten Streuner lassen sich domestizieren – anders als die Androiden, die noch stolz auf die zivilisierte Dressur sind.

        In dieser entarteten Welt gibts immer mehr als genug Nachschub per ausgesetztem Tiernachwuchs, nicht nur Katzen. Sofern sie nicht an einer Mauer, im Mülleimer oder in der Wassertonne landen.

        Schlangen-, Reptilienbesitzer sind auch gerne mal unterwegs, um von intelligenten, tierlieben Anbietern – denen die TA-Kosten für die Kastration zuviel sind: „die wollen doch auch ihren Spaß“kostenlos angebotene kleine Katzen (Hunde) tierlieb abzunehmen.

      • Die Katzen meines Nachbarn waren gut genähert. Die töteten aus reinem Jagdinstinkt. Es ist halt ein Mythos zu glauben, Tiere seien besser als Menschen. Mein Großvater hatte 21 Hühner im Stall. Eines Morgens fand er alle 21 Hühner tot. Von einem Marder getötet. Der befand sich im Blutrausch und nahm kein einziges Huhn mit. Eine alte Nachbarin sah das Ganze, war aber zu schwach, zu meinem Großvater zu gehen. Und Telefon gabs damals nicht.

      • Sind Marder denn auch schon Satanisten? ;))

        Ich sehe den Unterschied darin, daß der Mensch – der sich als angebliche „Krone der Schöpfung“ gern des Denkens, des freien Willens und Verstandes lobt – die Freiheit hat, sich für diesen oder jenen Weg entscheiden zu können (geradeaus oder abbiegen, tun oder lassen usw.).

        Das bleibt der realen Tierwelt, die instinktiv aus der Situation heraus agiert oder reagiert, verwehrt. Und auch da gibts Unterschiede, wie jeder, der mit Tieren zu tun hat/te, weiß.

        Katze und Eichhörnchen:

        Katze und Igel:

        Die Mutter wollte dem Nachwuchs wohl
        das eingesperrte Zoodasein ersparen:

        „Wenn eines den Menschen auszeichnet, so ist es seine Arroganz. Nur er hat die Stirn, den Tieren ihren Lebensraum zu nehmen, sie in Zoos zu sperren, und sich dann auch noch vor Stolz auf die Schulter zu klopfen, wenn sie ihm die Freude machen, sich dort zu vermehren.“ – © Volker E. Hönisch

      • Sind Orcas Satanisten? Die jagen die Kälber von Blauwalen, nur, um deren Weber zu fressen. Das Kalb erliegt dann einem stundenlangen Todeskampf. Ihr Bild vom Menschen als einer Spezies mit freiem Willen ist religiös geprägt. Manche Menschen haben ihn. viele wissen nicht einmal was ein freier Wille ist. Der Übergang höherer Tiere zum Menschen ist fließend, wie heiligte Tierforschersagen. Schimpansen, Orang Utans, Bonoboos, Schäferhunde und Orcas haben die Intelligenz eines 3-jährigen Menchenkinds.

      • Herr Mannheimer, hinter „Marder als Satanisten“ ist doch ein Doppel-Smilie …
        Den „freien Willen“ sieht man seit 2020 an den massenhaften Maskenfetischisten und Ignoranten.

        Bzgl. der Orcas soll das wohl „Leber“ sein, die den Blauwalkindern ausgerissen wird?
        Gibts dafür einen bestimmten Grund? Tun die das nur bei Blauwalen?
        Habe mich mit Orcas noch nicht beschäftigt. Bitte spenden, daß die Sensiblen noch lange erhalten bleiben:
        https://de.whales.org/wale-delfine/artenfuehrer/orca-schwertwal/

        Die Gene mal wieder:
        https://www.spektrum.de/news/mensch-und-affe-genregulation-macht-den-unterschied/897259

        Einzelfälle…
        https://www.diepresse.com/5591135/das-schaurigste-ritual-der-menschheit

        https://www.freenet.de/nachrichten/wissenschaft/grausame-opferriten_731964_4702462.html

        „Sensationen“ in Welt der Wunder:

        Ironie: Genetisch bedingt? Orcagene?
        Ironie off:
        Stünde auf jedem Grab eines unentdeckt Ermordeten ein Licht, wären die Friedhöfe hell erleuchtet.“ – Zitat aus der deutschen Rechtsmedizin

      • Den Graupapageien unterstellen Forscher sogar die Intelligenz eines 5 Jährigen Kindes.
        Das glaube ich unbesehen, denn von meinem Graupapagei-Mädchen nehme ich an, daß sie sogar Gedanken lesen kann.

      • das ist einmal ein guter Kommentar, so ist es. Wenn es von den Freigängerkatzen nur so wimmelt, überall steigt einem so ein Vogelmörder entgegen, dann ist alles im Ungleichgewicht.

      • Schauspiel im Garten
        Die letzten Tage verjagte im Tiefflug eine
        Amsel eine Elster.
        Am Tag drauf jagte und verjagte eine Elster im Tiefflug eine Katze.

      • 90% an Steuern wären möglich einzusparen.
        Hohe Steuern auf Hunde und Katzen wären hingegen zu begrüßen.

      • Und sonst alles gesund?
        Schon mal erlebt, daß eine eingeführte Zwangsabgabe je wieder abgeschafft wurde?
        80% Zwangsabgaben reichen DEUTSCH halt immer noch nicht.
        Beim Sprit zahlen sie noch Steuern auf Steuern. Mineralölsteuer, Energiesteuer, darauf noch Määrchensteuer.

        Im Übrigen darf nur ein Staat Steuern erheben. Die BRD ist kein Staat, da niemand ihre Staatsangehörigkeit erwerben kann.
        Hat die deshalb Erhebungsstellen IM Finanzamt?

        Hunde werden längst besteuert. Da fehlt noch, daß Oma Liese mit ihrer Minirente, die kaum zum Leben reicht, Zwangsabgaben für ihren alten Kater abdrücken muß. Egal, sie kann ja Pfandflaschen sammeln.

      • Komisch, hier bei uns sind die Voegel viel schneller als die Katzen. Bis auf die Tauben.
        Und mein Hund (Collie) jagt wieder die Katzen und die Fuechse und auch die Tauben.

      • Doch, sicher, aber doch nicht nur durch Katzen?
        Die Voegel bei Euch haben zu wenig Nistplaetze, weil es einfach zu wenig Natur gibt. Richtig?

      • Hansi im Trugschluss unterwegs. Da die Welt Kopf steht, könnte es doch genau umgekehrt sein? Wo sehen Sie, dass die Dummen n i c h t mitmachen? Unterschreiben noch selbst, obwohl sie nicht wissen, was drin ist?

        Das Gute nichts tut ?
        Fokus und Perspektive überprüfen bei TÜV

        „Lehrgänge in den Bereichen Sicherheit, Technik, Umwelt und Qualität. Denn Sicherheit und Qualitätsbewusstsein ist mehr als „ein gutes Gefühl“. Es setzt Wissen, Willen und praktische Umsetzung im Unternehmen voraus.

        Beim Schneiden des Lavendels sollten Sie unbedingt folgende Punkte beachten:

        • Schneiden Sie mit einem scharfen und sauberen Werkzeug, am besten einer Hecken- oder Rosenschere.
        • Kappen Sie den gesamten Busch um mindestens die Hälfte.
        • Schneiden Sie dabei jedoch auf keinen Fall in das alte Holz, da der Lavendel sonst nicht mehr austreibt.“

        4d315d902865ac65681ad486838702cd.jpg (1280×856) (pinimg.com)

  24. Coleman , Schutzmasken nützen nicht .

    Und recht hat er , der angebliche Corona Virus soll bis maximal 120 Nm groß sein .

    Die beste Maske lässt bis zu 300 Nm durch !

    • Wenn alle Schlafschafe kapieren würden das die Masken sinnlos sind und sie endlich abnehmen dann wäre die Corona Plandemie vorbei und sich der Todesimpfung verweigern würden

  25. Wie schreibt Coleman , bis 65 Jahren soll die Krankenhausbehandlung gewährt werden , um dann das Alter auf 60 Jahre und dann 55 Jahre zu senken.

    Unvorstellbar , was hinter den Kulissen der EU so abläuft.

    Das gilt natürlich nicht für die Auserwählten und Lakeien in der EU.

  26. darum sprach wieler ja auch anfang März von der 3. welle.
    Anfang März hat man auch die verstorbenenzahl aus der intensivstatistik heraus genommen.
    Es waren damals etwa 23.000 tote auf Intensiv. Im Fernsehen sprach man aber schon von 50.000. Wenge Tage später dann 70t, dann schon 80t.

      • Phrasenmäher, Sie scheinen im wissen noch jung zu sein 🙂

        In DE sterben jedes jahr, seit zig jahren:

        • 2.000 bis 25.000 an grippe
        • 20.000 bis 40.000 an Krankenhauskeimen
        • 30.000 an Lungenentzündung
        • 15.000 an falscher medikamentierung
        • 15.000 an Kunstfehlerbehandlung
        • 5.000 – 10.000 an selbstmord
        • ganz besonders liebe ich die zahl das der abtreibungsverein PRO FAMILIA jedes jahr etwa 90.000 Deutsche erledigt. Unter dem Deckmantel das 90% der BioDeutschen Abtreiberinnen es sich nicht leisten können das kind zur welt zu bringen.

        es wird sich bestimmt noch was finden lassen….

        ps: nur so, die obigen zahlen ergeben je nach dem die zahl im groben von 165.000 nicht natur tote. Ohne die 23.000 Corona, die mMn eh auch aus grippe und lungeentzündungstoten besteht.

      • Ich würde lieber an Hunger sterben wollen, weil ich als Ungeimpfter nicht in den Supermarkt komme, als verdammt auf Ewigkeit im Sinne der Johannes-Offenbarung in der Bibel, die sich gerade erfüllt. Verstehen muss man es. ER wird allen die Tränen von den Augen wischen, die zu ihm standen. Der Rest wird verdammt sein und qualvoll sterben. Noch mal: Die Offenbarung ist nicht als Prophezeiung zu verstehen!!

      • Die Frage für uns Ungeimpfte ist, wie wir diesen Coronawahnsinn überstehen könnten. Selbstversorgung ist wohl die Grundvoraussetzung.

      • Wir wohnten damals mal in der Naehe von Aachen.Meine Eltern inder Eiffel. Das war ein grosser Unterschied, nicht sehr weit weg, aber ziemlich abseits. Und ganz anders.
        In Bayern gibt es das auch, bayr. Wald, Mecklenburg, das ist sehr entfernt und viel Land .
        Man muss halt etwas in Kauf nehmen, auf manche Bequemlichkeit verzichten usw.
        Aber ich weiss schon, es ist nicht einfach.

      • Ja, ich weiss, wir haben damals auch lange hin und her ueberlegt. Aber irgendeine Loesung muss man halt finden.
        Meine alten Eltern, die nicht aus Deutschland weg wollten, sind dann nach drei Jahren doch nachgekommen und haben noch ein paar Jahre mit uns gelebt.

      • mms oder cdl zur linderung einer grippe im hause haben damit wird eine grippe auch corona sich nur zu einer erkæltung
        entwickeln.

  27. Wann wird das Deutsche Volk endlich aufwachen und die Jüdischen Völkermörder zur Hölle schicken

    • Wenn die subjektiven und objektiven Grundlagen der Existenz einer Gesellschaft so weit in einer Schieflage geraten sind , das ein Miteinander zwischen Oben und Unten nicht mehr möglich ist, dann wird es knallen.

      1918
      1989

      Nur 2 Mal in einem Jahrhundert !

      Was erwarten Sie ?

      Es gaert in der BRD , aber das ist nicht ausreichend und hinreichend.

      Es gaert mehr in den USA , dieser Funke könnte überspringen auf Europa ,aber das ist spekulativ .

      Die Anzahl der gemordeten Impflinge könnte die $achlage aber schnell ändern.

      • Die „Revolutionen“ von 1918 und 1989 wurden von den uns bekannten Drahtziehern – der j… Hochfinanz – im Hintergrund zumindest in ihre Richtung gelenkt, wenn nicht sogar initiiert.

      • Alois Irlmeyer hat dazu mal eine interessante Prophezeiung geäußert:
        „Die Amtsträger werden durch die aufgebrachte Masse aus ihren Häusern geholt und am nächsten Laternenmast aufgeknüpft.

        Aber lassen wir das mal zur Seite.
        2024 wird es wahrscheinlich zu einem geopolitischen Ereignis kommen.

        Wie alles, ist auch das geplant. So wie die beiden von Dir angegebenen Jahreszahlen zwei Ereignisse. Allerdings kann man das so auch sehen, wie Du es geschildert hast: „….wenn das Miteinander zwischen Oben und Unten nicht mehr möglich ist….“
        Das Miteinander gab es in Wirklichkeit nie.

        Mir ist da ein anderer, ganz unscheinbarer Artikel zugetragen worden, der von einer Gemeindevorsteherin einer kleinen Kommune stammt. ich müsste den Artikel suchen, aber ich erkläre kurz um was es in dem Artikel ging:
        Diese Gemeindevorsteherin wunderte sich über gewisse Chemikalien im städtischen Wasserwerk, als sie dort einen Besuch abstattete. Es war eine nicht unerhebliche Menge von Fässern voller Substanzen, die, wie sich später herausstellte, man in geringen Dosen zur Beruhigung verabreichen kann. Ja, genau das: Wir werden durch das Trinkwasser zur Beruhigung gebracht, und das ganz nach Bedarf.

      • Ja, natürlich opfern die Mächtigsten immer Mal wieder ihre Politmarionetten. Diese dummen Politdarsteller und die Verbrechereliten jeden Volkes denken, daß sie ihre jämmerliche Macht und Reichtum behalten, wenn sie den Instruktionen von oben folgen.

      • Hier in der Nähe haben sie einen Masten mit G5 ausgestattet. Die Bürgermeisterin hat erstaunt festgestellt, daß trotzdem keinerlei Verbesserungen bzgl. der Internetversorgung ihrer Gemeinde eingetreten sind. Daß dieser Masten ganz anderen (bösartigen) Zwecken dient, darauf kommen diese GUTgläubigen Menschen aber nie.

      • Schnelleres Internet ist nur die Leimspur, der Köder.
        Kontrolle. Kontrolle. Fernsteuerung.
        5G sendet auf 60 GHz; diese Frequenz isoliert jegliches Sauerstoffatom innerhalb unseres Körpers, wenn das erzeugte Feld stark genug ist, erstickt man schlagartig.
        O2 can do! Active Denial System; da es kein wirkliches Feindbild mehr für das Militär gibt, sind wir als Schlußfolgerung alle zum Feind geworden – die totale Kontrolle ist kein Fortschritt! 
        https://www.offiziere.ch/?p=2551

        NEUE WELTRAUM-ALLIANZ
        Die Machbarkeitsstudie beinhaltet auch das 6G-Netz 
        https://www.welt.de/wirtschaft/article223364370/EU-plant-eigenes-Weltraum-Internet-Doch-Musk-und-China-sind-weit-voraus.html
        Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal:  https://t.me/SchubertsLM

      • So ist es! Möglicherweise hätten wir sogar die Weltkriege gewonnen, hätten wir nicht soviele Verräter in den eigenen Reihen gehabt.

      • Jede Menge Verräter gab und gibt es auch heute, dennoch hat die Wehrmacht keinen Krieg verloren! Mit etwas Grips ist das nicht so schwer zu begreifen bei genauerem Hinsehen.

        Wer Gegenteiliges postuliert, ist entweder aus dem Lager der selbsternannten Sieger, dummDEUTSCH, oder Profiteure ab 45.
        Die einen sind dumm, andere stellen sich dumm.
        DEUTSCH, die ergeben goutieren, was seit 5. Juni 45 von den Alliierten und deren von ihnen (von dummDEUTSCH) „gewählten“ Satrappen serviert wird, bestätigen u. a. die aufgezwungene angebliche Kriegsschuld, und alle den Deutschen – wozu auch meine durch den Krieg dezimierten Vorfahren gehören – angehängten angeblichen Verbrechen. Weg damit.

      • Mal ganz unter uns: Verstehen Sie als Reichsbürger-Schallplattenaufleger überhaupt noch etwas? Tun Sie nur so blöde? Nehmen Sie doch Ihre Nation und laufen fortschrittlich von dannen. Fiat Lux.
        Im Übrigen kann/wird ein gebürtiger Franzose kaum „Reichsbürger“ sein. Obwohl, bei Ihrem Reichsbürgertrauma ist das auch noch möglich: FrankReichsbürger.

        »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören«  – Arthur Schopenhauer  

    • Nicht nur das deutsche Volk, sondern die ganze Menschheit. Dazu braucht es wohl leider noch den dritten Weltkrieg, der auch von JENEN schon lange geplant ist. Die Überlebenden werden dann endlich ihre Lektion lernen und diese Satanisten zum Teufel schicken.

  28. TOP aktuell
    gestern in den Fernsehtickern hinauf und hinuntergedudelt –
    Sachsen Anhalt- Hausdurchsuchung der Polizei von Biön Höcke /AFD

    Wir bewegen uns im einem Ideolgischen Gefängnis von LInken Idioten. Merkel und ihr DDR 2.0 System machte es möglich
    den linken Moralaposteln und Deutschlandhassern Tür und Tor zu öffnen. Am Freitag erneut einen Angriff gegen eine AFD Politikerin Bad. Württ. mit einer gezielt abgeschossenen Stahlkugel und am Samstag wird das Haus von B.Höcke gestürmt … und heute?!
    Jeden Tag ein anderer Wahnsinn in Deutschland.

    Heute schreibt PI dazu : –>
    Höcke-Hausdurchsuchung weiterer Tiefpunkt des Justizmissbrauchs++++Das Wohnhaus von Björn Höcke in Bornhagen wurde am Donnerstag vor Pfingsten von der „Staatsanwaltschaft“

    Auszug: ..“ Mitten in der heißen Phase des Landtagswahlkampfes in Sachsen-Anhalt, für den sich Björn Höcke stark engagiert, fällt ein Hausbesuch der Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Bornhagen. Volksverhetzend ist es heute, Leuten wie Carola Rackete, die außerhalb der bürgerlichen Gesellschaft stehen, mitzuteilen, dass ihr rechtswidriges Treiben Volk und Nation schadet. Volksverhetzung im besten Rechtsstaat, den wir je hatten, bedeutet heute, einen Mörder Mörder zu nennen, wo man ihn doch auch ganz edel-euphemistisch „Flüchtling“ hätte nennen können. Aus den inzwischen skandalöse Formen angenommen habenden Ermittlungen gegen Björn Höcke wird nichts weiter werden, außer dies: Mit Dreck geworfen zu haben und diesen nun in allen Mainstreammedien ausstellen zu können. PI-NEWS dokumentiert im Folgenden die Pressemitteilung des zweiten Landessprechers Stefan Möller zur Hausdurchsuchung bei Björn Höcke:
    „Die Hausdurchsuchung beim Vorsitzenden der stärksten Oppositionsfraktion im Thüringer Landtag aufgrund eines offenkundig vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gedeckten Facebook-Beitrages über Carola Rackete ist ein weiterer Tiefpunkt des Missbrauchs der Justiz gegen vermeintlich unbotmäßiger politischer Meinungen. Im politischen Raum darf zugespitzt formuliert werden. AfDler müssen seit Jahren vergleichbare und viel schlimmere Attacken ertragen, ohne das auch nur ein Staatsanwalt oder Ermittlungsrichter einen Finger gerührt hätte. (…)

    http://www.pi-news.net/2021/05/hausdurchsuchung-bei-hoecke-weiterer-tiefpunkt-des-justizmissbrauchs/

    PS. Wenigstens beim ESC hats wieder wie bereits propheiht die richtigen des Größenwahns (ein Hampelliedchen „gegen Hass im Netz“ getroffen. Mit degenerierten ideolgischen Stümpern in unserem Land kann man nichts mehr gewinnen, die Wirtschaft längst am Arsch, die Kultur am Arsch, selbst bie einem völlig überflüssigen Gesangswettbewerb seit Jahren eine Pleite folgt der nächsten. Und der deutsche Moderator Urban lobte den Barden Jendrik und seine Geträller Entourage mit ganzkörper Kondom als so erfrischend über den Klee.
    https://www.bild.de/unterhaltung/musik/musik/jendrik-nach-esc-pleite-ich-wusste-dass-mein-lied-nicht-mein-bestes-ist-76491092.bild.html

    Ps. Deutschland bekommt nichts mehr auf die Reihe, nur große Fresse und historische Pleiten. Dank Schwarzrot GRÜN
    Die überraschenden Gewinner- eine Rockband aus Italien: hatten diese noch einen „Test“ von Drogen (statt Corona) während der dämlichen Veranstaltung?

    https://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/musik/musik/esc-aufreger-muss-der-grand-prix-sieger-jetzt-zum-drogentest-76490666,view=conversionToLogin.bild.html

    Verrückter gehts nimmer! Wir sind im Irrenhaus angekommen !

  29. OT Top aktuell
    Ergänzung zu meinem vorigen Kommentar u.anderem zur neuen Pleite des deutschen Teilnehmers des ESC. Eigentlich ist dieser Songwettbewerb so unwichtig und übrig wie der Papst, aber trotz alledem zeigt diese Pleite denTypus der gesamten Pleite des deutschen Größenwahn seiner Merkel Politik im „besten Deutschland das es je gab“. Dieses Land bekommt nichts mehr auf die Reihe. Germany Zero Points. Das Corona Management ist ein weiteres Beispiel wie man die Bürger betrügt, für dumm verkauft und die Freiheit inkl. selbsständiges Denken einsperrt. Wir sind im Irrenhaus angekommen.

    heute veröffentlicht—>Jw- …wert komplett zu veröffentlichen!
    ++++ Lachnummer Deutschland – nicht nur beim European Song Contest
    Auszug/Kopie : ….. „Es war nicht das erste Mal, dass beim European Song Contest die Degeneriertheit, kulturlose Beliebigkeit und Talentfreiheit des „besten Deutschlands, das es je gab“ (F. W. Steinmeier) zu Markte – und jegliches Niveau zu Grabe – getragen wurde. Der dieses Jahr für Deutschlands ins Rennen gegangene Kandidat Jendrik jedoch mit seinem gesinnungstriefenden Songtitel aus der Zeitgeist-Retorte „I Don’t Feel Hate“ unterbot gestern in Rotterdam alle Schreckensdarbietungen, mit denen Deutschland seinen Niedergang zuvor vor aller Welt sichtbar gemacht hatte.

    Denn dass Jendriks Song nicht nur musikalisch eine Zumutung darstellt, sondern auch mit seiner penetranten Bessermenschenbotschaft („gegen Hass„, gemeint war wieder mal „Hass im Netz“) das Publikum erziehen und belehren wollte, erwies sich als todsicheres Rezept für einen erneuten Rohrkrepierer in der ESC-Chronik: Gerade einmal drei Punkte gab’s für diesen Rotz (und das war im Prinzip immer noch zuviel) – zwei von den mitleidigen Österreichern und einen von den Rumänen. Seitens der Anrufer gab es keinen einzigen Punkt; ein untrügliches Signal, dass die anderen Völker Europas auch auf diesem Parkett gestrichen die Nase voll haben von deutscher Überheblichkeit, moralischer Mission und Sendungsbewusstsein. Ob die deutschen Staatssender und Mainstreammedien, die durch ihr Framing im Prinzip die identische, politisch korrekte Grundlinie wie dieser Wettbewerbsbeitrag propagieren, aus diesem nächsten Flop mit Ansage etwas lernen werden? Eher kaum.
    Quittung für überhebliches Sendungsbewusstsein
    Nicht unwesentlichen Anteil an der annähernden „Germany-Zero-Point“-Blamage mag auch das an Hochnotpeinlichkeit nicht mehr zu toppende Herumgehampele des Hamburger Nachwuchsversagers Jendrik mit seiner Bühnenshow (natürlich rassisch ausgewogen-„bunt“ gecastet) gehabt haben: Eine Tänzerin sollte eigentlich mit überdimensionalen Fingern das „Peace“-Zeichen formen – doch weil einer ihrer aufgestellten Plastikfiguren beim Tanzen ständig nach hinten wegklappte, sahen die Zuschauer die meiste Zeit nur einen ausgestreckten Mittelfinger – und dies war vermutlich dann auch die ehrlichste und symbolträchtigste Message der ganzen Darbietung: Ihr könnt uns alle mal!
    Das sagt Merkeldeutschland nämlich nicht nur beim ESC der Welt ständig und immerdar: Wir wissen am besten, wo’s langgeht – beim Klimaschutz, bei Wokeness und Diversität, bei Europa, in der Flüchtlingspolitik und in Sachen Corona. Normalerweise wird diese Arroganz von den anderen Völkern nicht benotet, für die Berlin sich anmaßt zu sprechen; beim ESC aber eben schon – und das Ergebnis fiel wie erwartet aus. (DM)

    https://www.journalistenwatch.com/2021/05/23/lachnummer-deutschland-european/

    Ps. es ist alles gesagt von Deutschland Absurdistan -ohne weiteren Kommentar.

  30. Corona, Moskau, Neu, Russland, Top-Thema

    Wie vor Corona: Pralles (Nacht-)Leben in Moskau

    https://reitschuster.de/post/ein-nachtspaziergang-durch-das-pralle-leben-in-moskau/

    Als sei man auf einem anderen Planeten

    Es fühlte sich an wie eine Zeitreise, in eine andere Epoche, vor Corona. Kaum ist man in Moskau angekommen, schon traut man seinen Augen nicht mehr. Schon am Flughafen sind viele Menschen ohne Maske unterwegs, obwohl diese dort vorgeschrieben ist. 

    Auch der Taxifahrer trägt keine Maske und wundert sich, als ich ihm erzähle von den Corona-Regeln in Deutschland. „Ich habe immer wieder Fahrgäste aus dem Westen, die hier ihren Augen nicht trauen. Muss ja wirklich heftig sein bei Euch alles!“ 

    Er fragt mich nach Details aus, was in Deutschland alles geschlossen und geöffnet ist. Dann meint er. „Da müssen Sie sich ja vorkommen, als ob Sie aus dem Gefängnis raus sind!“ 

    In Moskau, erzählt er, sei alles offen. Und fährt extra – und ohne Aufpreis – einen großen Umweg über den Kreml und durch das Zentrum, um mir zu zeigen, wie die ganze Stadt die Samstagnacht feiert. Eine Begrüßungsschleife, die mich fassungslos macht. Fassungslos, weil der Unterschied im Vergleich zu Deutschland so riesig ist. …ALLES LESEN !!!

    Freidenker kommentiert

    SO SIEHT WIRKLICHE FREIHEIT IM VOM WESTEN VERLEUMDETEN RUSSLAND AUS !!

    CORONA ist ein GRIPPEVIRUS wie viele in den Jahren zuvor, aber er wurde von den WEST-POLITIKERN auf WUNSCH von Klaus Shwab (WEF) zur PANDEMIE erklärt um über diesen Weg die geplante KLIMA-DIKTATUR einzuführen, bzw. die Menschen an das kommende SKLAVENTUM zu gewöhnen.

    Seit Jahrzehnten sterben alleine in Deutschland bis 20tausend Menschen pro Jahr an der Grippe, aber diese Sterblichkeit wurde von CORONA noch nicht einmal erreicht !!

    Mit einem FAKE-PCR-TEST und daraus resultierenden FAKE -INZIDENZEN hat man den Menschen die Freiheit und die Grundrechte geraubt !!

    Hier wird sichbar, dass FREIHEIT geht, obwohl die Mehrzah der Russen sich haben nicht impfen lassen !!

    ALLE Beamte in BUND & LAND, POLIZEI, JUSTIZ & MINISTERIEN sollten sich nun an ihren EID erinnern, den sie dem STAAT geschworen haben, NICHT DEN POLITIKERN, die offensichtlich KORRUPT & GEKAUFT sind !!

    Der STAAT sind die BÜRGER des LANDES und auch keine PARTEIEN !

    Diese Beamten sollten an sich, ihre Frauen, Kinder und Enkel denken, die jetzt und später laut Plan der POLITIKER in einer WAHNSINNIGEN KLIMA-DIKTATUR enden soll.

    Macht Euch und macht uns frei; diese POLITIKER der ALTPARTEIEN müssen ALLE IM GEFÄNGNIS landen und all ihre Eigentum verlieren !!

  31. OT – Top aktuell
    so funktioniert Gehirnwäsche und Framing in Deutschland – passend wie die Faus aufs Auge -zu „ESC 21 – „Germany Zero Points“.

    Heute als Teletext im Fernsehen – Ex BP Gauck fordert mehr „Toleranz für Querdenker und Impfgegner/ Demos“.
    Wer dies nun oberflächlich blauäugig liest, denkt Hoppla hat Gauck dazugelernt? Oder ist es doch reine Scheinheiligkeit und erbärmlicher Zynismus, meint er eigentlich etwas ganz anderes, also quasi das Gegenteil?!
    Aufklärung:
    Wer diese Finte von Gauck kritisch sieht, hat Recht. Pastor Gauck Merkels Jünger führt nämlich das gutgläubige Volk mit Framing hinter die Fichte. Dass dieser Hohlkopf einmal für die Abwicklung der DDR mit verantwortlich war, zeigt dessen Scheinbmoral, haut dem Fass den Boden aus.
    Und so sieht diese Meldung dann automatisch im >Klartext< dann bei den politischen Mainstreammedien z:B. des ZDF aus: —>
    23.05.2021 08:44 Uhr Auszug:ZDF Webseite –
    “ Altbundespräsident Joachim Gauck fordert eine größere Toleranz für sogenannte Querdenker und Impfgegner. Nicht alle seien „eine Gefahr für die Demokratie“, betonte er.“

    „Ja, das Ausmaß an Spinnerten, die Querfront von Linksaußen bis Rechtsaußen und das Esoterische, das alles schreckt ab“, sagte Altbundespräsident Joachim Gauck dem „Tagesspiegel“ im Hinblick auf Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen. „Aber nicht alle, die dort mitlaufen, sind eine Gefahr für die Demokratie.“

    Wir können doch nicht alle ausgrenzen, die mit der Corona-Politik unzufrieden sind.

    Altbundespräsident Joachim Gauck
    Gauck: Mit rechtsstaatlichen Mitteln gegen Hass und HetzeGauck hatte bereits Anfang 2020 eine „erweiterte Toleranz“ gegenüber AfD-Wählern angemahnt. Das gelte nun auch für „Querdenker“ und „Impfgegner“, sagte er. Wer Hass und Hetze verbreite, dem müsse mit rechtsstaatlichen Mitteln entgegengetreten werden.

    Aber ich möchte auch nicht, dass wir mit dem illiberalen Mittel des Verbotes einschreiten, solange jemand nicht wirklich die Demokratie gefährdet.

    Altbundespräsident Joachim Gauck
    Am Wochenende versammelten sich in Berlin trotz Verbot einige Hundert Menschen zu Demonstrationen gegen die Corona-Politik. Es kam zu Festnahmen. Viele Menschen trugen Polizeiangaben zufolge keine Masken und hielten sich nicht an die Abstandsregeln.Immer wieder kommt es auf sogenannten Querdenken-Demos zu Handgreiflichkeiten und Angriffen gegenüber der Polizei – das zeigen Recherchen des ZDF-Magazins „Frontal21„:

    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-gauck-toleranz-querdenker-impfgegner-100.html

    Bemerkung: wir sind in einem anderen Universum eines Pseudo Rechtsstaats angekommen. Diese Figuren meinen wirklich –„ Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im MOment das Problem.“
    https://www.cicero.de/innenpolitik/ein-praesident-fuer-die-eliten/48408

    Es sind nur noch verrückte Politikversager unterwegs.
    Wie lange noch?

  32. Interessanter Seitenaspekt:

    Corona: das ist auch eine Heilige.

    Sie wird in Geldangelegenheiten, zum Auffinden von Schätzen und man höre und staune, in Seuchenangelegenheiten angerufen. Sie soll auch für die Metzger als Schutzheilige zuständig gewesen sein…

    Ihren Namen hat sie von der Märtyrerkrone.

    Bremen war einst der Mittelpunkt der Verehrung der Heiligen Corona – WESER-KURIER

    Corona (Heilige) – Wikipedia

    Ich bin mir sicher, daß diese Namenskoinzidenz nicht zufällig ist…..

    Genau dafür wird die Pseudoseuche genutzt. Für Geldangelegenheiten und zum Schlachten!!!

  33. @MM,
    Ich finde jetzt Ihre Nachfrage nach der Quelle um direkt zu antworten nicht.
    Auf Telegram , der Blog heißt WIDERSTANDSKANAL wird berichtet das Attila Hildmann von
    Europol gesucht wird.
    Gruß Bb

  34. @MM,
    Ich finde jetzt Ihre Nachfrage nach der Quelle um direkt zu antworten nicht.
    Auf Telegram , der Blog heißt WIDERSTANDSKANAL wird berichtet das Attila Hildmann von
    Europol gesucht wird.
    Gruß Bb

  35. Hallo Liebe Verismo, sind Sie noch dabei? Ich vermisse Sie! Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

  36. Storch erklärte vor über drei Jahren:

    Herr Präsident, meine sehr geehrten Damen und Herren,

    Antisemitismus in jeder Form ist eine Schande, und Antisemitismus ist ein Angriff auf unsere jüdischen Bürger. Es ist ein Angriff auf die Grundlagen unserer westlichen Zivilisation. Diese Zivilisation steht auf einem jüdisch-christlichen Fundament. Der vorliegende Antrag betont richtigerweise, dass es Antisemitismus in allen politischen Lagern zu finden gibt. Wir in Deutschland haben aufgrund unserer Geschichte eine ganz besondere Verantwortung und zu dieser bekennen wir uns ausdrücklich. 

    Zu unserer besonderen Verantwortung gehört es aber auch vor der neuen Qualität antisemitischer Angriffe in West-Europa nicht die Augen zu verschließen. Hilfreich dazu ist der zweite Bericht des unabhängigen Expertenkreises “Antisemitismus”. Im Auftrag des Bundestages hat dieser Kreis antisemitisch-motivierte Straftaten untersucht und dazu Juden in Deutschland befragt. Ich zitiere. Gefragt, was war das für eine Person, von der die Tat ausging, wird die Kategorie “eine muslimische Person” weitaus am häufigsten genannt. Gefolgt von “mir unbekannt”. Erst dann folgen in gleicher Quantität linksextreme und rechtsextreme Person. Dass polizeiliche Statistiken das nicht abbilden mag ein Beispiel aus Berlin vom 25. Juli 2014 erklären. Nationalsozialistische Parolen der schiitischen Hisbollah gegen Träger von Israel-Fahnen am Rande des Al-Quds-Marsches wurden in der PMK rechts, also als rechtsextrem erfasst. Meine Damen und Herren, machen wir uns ehrlich: Statistiken, die Straftaten islamistischer Terror-Milizen als rechte Kriminalität erfassen sind unbrauchbar. Sie verschleiern… Aber irgendwann holt die Realität einen ein. 

    In Frankreich zum Beispiel ist die Realität schon eine andere. Seit dem Jahr 2006 sind insgesamt 40.000 Juden aus Frankreich alleine nach Israel “ausgewandert”. Sie sind geflohen vor Terror und den tagtäglichen Übergriffen und Bedrohungen. Das sind Flüchtlinge über die niemand spricht, weil sie vor Muslimen flüchten. Das ist die Gegenwart in Frankreich und meine sehr geehrten Damen und Herren: Die AfD wird mit ganzer Kraft dafür kämpfen, dass das nicht die Zukunft in Deutschland sein wird! Es sind natürlich nicht alle Muslime, von denen dieser Terror gegen Juden und Andersgläubige ausgeht, aber es sind bei weitem zu viele. Wenn in Deutschland Israel-Fahnen verbrannt werden, wir haben das heute schon gehört, oder jüdische Schüler von ihren Mitschülern gemobbt werden, wenn jüdische Bürger sich davor fürchten müssen die Kippa öffentlich zu tragen, oder Einrichtungen von der Polizei überwacht werden müssen, ist das nicht hinnehmbar.

    Aber es geht ja auch anders. Ich war im letzten Mai in Ungarn. Da habe ich ein jüdisches Zentrum besucht, das musste nicht von der Polizei geschützt werden. Die Türen standen offen, die Kinder spielten auf der Straße, die Jungs trugen Kippa. Viktor Orban will, dass das so bleibt. Das erklärt auch seine Haltung in der Flüchtlingsfrage. Er hat eine Null-Toleranz-Politik gegen Antisemitismus angekündigt und deswegen erhält Ungarn auch die Unterstützung von Israel. Der Politikwissenschaftler Bassam Tibi war unter anderem am Center for Advanced Holocaust Studies in Washington tätig. Er nannte in einem Beitrag für den Cicero den heutigen islamischen Judenhass “die stärkste Spielart des totalitären Antisemitismus im 21. Jahrhundert.” Davon findet sich im vorliegenden Antrag leider nichts. Der Islam ist der rote Elefant im Raum. Und wir sehen ihn alle trotzdem. Sie nennen ihn “Zuwanderung” oder heute, Herr Kauder und auch Frau Griese, Menschen aus anderen Kulturkreisen aus Nordafrika und dem Nahen Osten. Aber wir sehen den Elefanten im Raum.

    Es gibt aber eine Reihe von Punkten in dem Antrag, die diese Mängel aufwiegen. Insbesondere die Verschärfung des Aufenthaltsrechtes ist ein wichtiger Punkt. Es ist höchste Zeit, dass die Hasspredigten gegen Juden, aber auch gegen Christen und sogenannte “Ungläubige” zu einem besonders schwerwiegenden Ausweisungsgrund führen. Das ist gut und das ist richtig. Es wird der AfD darum gehen, dass dann aber auch Konsequent abgeschoben wird und dass nicht nur bei Asylbewerbern, sondern auch bei Imamen die schon länger hier Hass predigen. Außerdem begrüßen wir sehr, dass bei antisemitischen Straftaten die Tätermotivation erfasst werden soll. Die Hisbollah gehört nicht in die PMK rechts. Am wichtigsten ist jedoch, dass jüdisches Leben und jüdische Tradition gehören zu Deutschland, sie hat immer zu Deutschland gehört und ist ein wichtiger Teil unseres kulturellen Erbes. Das müssen wir vor Angriffen schützen und dazu gibt es keine zwei Meinungen.“

    https://morgenwacht.wordpress.com/2016/04/07/die-herabkunft-des-islam/

    „In anderen Worten: Britannien, Deutschland, Frankreich, die Niederlande, Italien, Schweden, Irland, Spanien und andere westliche Länder mit weißen Mehrheiten sind keine Länder mit einem spezifischen Erbe mehr, nur noch zufällige Gebiete auf der Landkarte, die darauf warten, mit „Collagen verschiedener Kulturen“ aufgefüllt zu werden.“

    https://morgenwacht.wordpress.com/2015/07/18/wenn-verrat-zur-norm-wird-warum-die-willensnation-nicht-der-islam-unser-hauptfeind-ist/

    https://morgenwacht.wordpress.com/2014/01/29/die-islamisierung-europas-eine-gute-sache/

    https://morgenwacht.wordpress.com/2014/01/29/die-islamisierung-europas-eine-gute-sache/

    Stichwort: Broder – PI-News – (j)AfD

  37. Dr. Vernon Coleman: „Alle Geimpften werden im Herbst anfangen zu sterben“

    https://www.hinzuu.com/2021/05/05/alle-geimpften-sterben/

    Geimpfte werden sterben – Wenn Sie meine Artikel schon länger lesen, wissen Sie, dass ich nie übertreibe. Sie wissen auch, dass sich meine Vorhersagen, Einschätzungen und Interpretationen im vergangenen Jahr als richtig erwiesen haben.

    Jetzt, mehr denn je, brauche ich Ihre Hilfe. Wenn wir nicht zusammenarbeiten, sind wir dem Untergang geweiht. Ich brauche Ihre Hilfe, weil wir mit diesem Artikel Millionen von Menschen erreichen müssen. Und da mich die großen Plattformen und Medien verbannt haben, kann ich diese Millionen von Menschen ohne Sie nicht erreichen.

    Ich glaube, dies ist der wichtigste Artikel, den Sie jemals lesen werden. Sie müssen es teilen.
    Erinnern Sie sich an das Video, in dem Bill und Melinda Gates saßen und darüber lachten, wie die nächste Pandemie die Menschen reagieren lassen würde?

    Nun, ich glaube, ich weiß, was passieren wird. Wir alle wissen, dass die böse Elite, die Promotoren der Agenda 21 und des Great Reset, die ganze Zeit geplant haben, zwischen 90 und 95% der Weltbevölkerung zu töten.

    Leider befürchte ich, dass es wahrscheinlich zu spät ist, viele der Geimpften zu retten. Millionen von Menschen sind dem Untergang geweiht, und ich befürchte, dass viele sterben werden, wenn sie das nächste Mal mit dem Coronavirus in Kontakt kommen. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  38. So wird das Volk verhöhnt, belogen und zu Sklaven gemacht.

    Zitat von Immanuel Kant (1724-1804):

    „Die ungeschriebenen Gesetze und Zwänge der Natur werden letztlich dasjenige Volk belohnen, das sich allen Widerwärtigkeiten zum Trotz erhebt, um gegen Ungerechtigkeiten, Lügen und Chaos anzukämpfen. 

    Das war stets so in der Geschichte und so wirds immer sein. 

    Weder uns noch unseren Nachkommen wird dieser Kampf ums Überleben erspart bleiben.“

  39. Bibiana Steinhaus und Co. fordern Frauen-Quote im Fußball
    Nationaltorwart Neuer: Frau an DFB-Spitze „keine schlechte Idee“
    Sonntag, 23. Mai, 09.25 Uhr: Nationalmannschafts-Kapitän Manuel Neuer kann sich eine Frau an der DFB-Spitze vorstellen. Konkret angesprochen auf den Namen der früheren Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus-Webb, sagte Neuer der „Welt am Sonntag“ in einem Interview: „Ich denke, dass wir offen sind und der DFB bereit ist, diese Position mit einer Frau zu besetzen. Das ist keine schlechte Idee, ich kann mir das vorstellen.“

    https://www.focus.de/sport/fussball/dfb-team/nationalmannschaft-im-news-ticker-flick-bestaetigt-loew-nachfolge-als-bundestrainer-unterschrift-noch-heute_id_12642140.html

    Wie wäre es mit eines LGBT Quote oder Transfrauen-Quote und Stammplatzgarantie für Transfrauen in der deutschen Männer-Nationalelf ?
    Das wäre doch das Lieblingsprojekt der GrünInnen…(Ironie)

  40. Da darf man zweierlei nicht miteinander vermischen: gerade die Rassentheoretiker und Großkapitalisten aus der USA wollten Hitler, um auch Europa unter ihre kranke Ideologie zu bekommen und ihr Weltregierung auszubreiten. Was aber nicht dazu führen darf, diesen Geisteskranken zu verharmlosen: er war kein guter Mensch und wollte den Krieg nur nicht von den westlichen Großmächten aus nicht, weil er ja die Sowjetunion besiegen wollte, und da hat er keinen Zweifrontenkrieg gebraucht.
    Wenn man sich ein wenig tiefer mit ihm und seinen Größenwahn beschäftigt, wird man deutlich sehen müssen, dass er einen Pakt mit dem Teufel eingegangen war, und dass der, zumindest vordergründig, durch die Alliierten gebrochen wurde, ist mehr als begrüßenswert!!!!
    Soll die „Westmächte“ aber nicht von ihrer Doppelmoral und Verkommenheit frei sprechen….

    • Hitler wollte diesen Krieg nicht. Dazu habe ich hunderte von Zitaten von Zeitgenossen während vor und nach dem zweiten Weltkrieg veröffentlicht Alles, was Sie oben über Hitler sagen, haben Sie sich angelesen, und zwar in Medien der Alliierten, die nur einen Zweck haven: Uns und den Rest der Welt einer der größten gehirnwäsche Operationen der weltgeschichte zu unterziehen.

      Bevor Sie hier ein weiterer Statement über Hitler von sich geben, lesen Sie zumindest diesen einen Artikel durch. Sie werden staunen:

      https://michael-mannheimer.net/2020/09/05/150-zitate-wider-die-luege-von-der-kriegsschuld-deutschlands-an-den-beiden-weltkriegen/

      Wenn sie den Artikel gelesen haben dann können sie sich hier gerne wieder melden. Ich bin gespannt auf ihre Reaktion zu den 150 Zitaten damaliger Politiker und heute gar Historiker zu den Vorgängen vor während und nach dem zweiten weltkrieg.

Kommentare sind deaktiviert.