Dr. Henry Makow: “Corona ist ein Spiel der kabbalistischen Globalisten, um ihr langfristiges Ziel der Versklavung und Enteignung der Menschheit voranzutreiben”


Von Michael Mannheimer, 11. Juni 2021

Was haben Juden mit Corona und der Neuen Weltordnung (NWO) zu tun? Antwort: Fast alles

Es gibt einen einfachen Grund, warum die absolute Mehrzahl der Menschen die Hintergründe nicht nur der Corona-Plandemie, sondern auch jene nicht verstehen, die zu den meisten Revolutionen und den meisten Kriegen geführt haben. Die Verschwörer dieser Weltkatastrophen haben es bestens verstanden, sich im Hintergrund zu halten und ihr Wirken so zu vertuschen, dass es einem Normalsterblichen unmöglich ist, deren Drahtzieherschaft zu erkennen und zu begreifen. Und wenn er sie doch erkannt haben sollte, dann wird er es aus gutem Grund vorziehen, zu schweigen. Ich selbst habe etwa 20.000 Stunden an Recherchearbeit benötigt, um zu verstehen, dass Aussagen von Juden wie

  • “Wir werden die Christen in  einen Krieg treiben, indem wir deren Dummheit, Ignoranz und nationale  Eitelkeit ausnützen; sie werden sich gegenseitig massakrieren und dann  haben wir genug Platz für unser eigenes Volk.” (Rabbi Reichhorn in Le  Contemporain, Juli 1888) oder
  • “Es gibt keinen einzigen Vorfall in der modernen Weltgeschichte, der nicht auf jüdischen Einfluss  zurückgeführt werden könnte. Wir Juden sind die Verführer, Zerstörer  und Brandstifter.(der jüdische Schriftsteller Oscar Levy in “The  World Significance of the Russian Revolution“)

nicht einfach so dahingesagt wurden. Diese Aussagen bilden das ideologisch-religiöse Fundament des orthodoxen Judentums, dessen religiösen Hauptsäule der Talmud ist, der u.a.Juden folgendes lehrt:

  • „Überall, wohin sie [die Juden] kommen, werden sie zu Fürsten ihrer Herren.“ Sanhedrin 104a
  • „Sobald der Messias kommt, sind alle Sklaven der Juden.“ Brubin 43b
  • „Ich [Jahwe] mache dich [die Juden] zum Stammvater der Völker, ich mache dich zu den Auserwählten unter den Völkern, ich mache dich zu dem König über die Völker.“ Berakot 6a

***

“Wir Juden sind und wir bleiben Zerstörer”

IHR CHRISTEN:
Wir Juden sind und wir bleiben Zerstörer. Ihr könnt nichts tun, um unsere Forderungen zu befriedigen. Wir werden in alle Ewigkeit zerstören. Weil wir die Welt für uns haben wollen.”
Maurice Samuel

An hunderten Stellen im Talmud wird Juden ihr angeblich gerechter Anspruch auf die Herrschaft in der Welt als “auserwähltes Volk” attestiert. Und in tausenden Zitaten haben jüdische Rabbis und jüdische Politiker ihr Ziel zur absoluten Weltherrschaft formuliert.


Doch wer Juden vorwirft, dass sie die Weltherrschaft anstreben, wie es ihr Talmud befiehlt (das tun sie momentan über die von ihnen eingefädelte Corona-Plandemie: “Eine Pandemie wird den Grundstein für eine echte Weltregierung legen.” Der jüdische Globalist Jacques Attali (Franzose) 2009 im Fernsehen) – der bekommt genauso die Antisemitismus-Keule zu spüren wie jener, der Zitate von jüdischen Rabbis oder Politikern wie die obigen aufführt, um auf ihr unheilvolles Wirken in der Weltgeschichte hinzuweisen.

Die Antisemitismus-Keule ist die Allzweckwaffe des Judentums, jedes Unrecht tun zu dürfen – ohne dafür kritisiert zu werden. Die Angst, als Antisemit abgestempelt zu werden, ist um ein Vielfaches größer als die Angst, als “Rechter” oder “Neonazi” dargestellt zu werden. Juden und ihre Medien haben alles Menschen-mögliche getan, dass der Antisemitismus-Vorwurf als schlimmer angesehen wird, als wenn man ganze Völker ausradiert, wie es Stalin, Mao oder Pol Poth getan haben. Wer als westlicher Mensch, und vor allem: Wer als Deutscher, versehen mit dem ewigen Stigma als Holocaust-Durchführer* – traut sich schon, gegen Juden vorzugehen? Antwort: So gut wie niemand. Denn der Ausgang der Kritik an Juden ist gewiss:

* “Der Zionismus war bereit,  die gesamte europäische Judenheit für das Ziel eines jüdischen Staates  zu opfern. Alles wurde getan, um Israel zu schaffen und das war nur mit  Hilfe des Weltkrieges möglich. Wallstreet und jüdische Banker haben den  Krieg auf beiden Seite gefördert und finanziert. Zionisten sind auch für  den wachsenden Antisemitismus weltweit verantwortlich.“ Joseph Burg  in Toronto Star, 31.3.1988 – 

Entweder wird der Kritiker dank der Allmacht der Juden über die Westmedien zu einer judenhassenden und damit antisemitischen Unperson geschrieben und verliert über Nacht sein berufliches Renommee und in der Folge sein finanzielles Auskommen – oder seine Kritik wird, wenn sie so gut recherchiert ist, dass sie allen Einwänden standhält, totgeschwiegen. Keine Rezension seines Werkes. Weder in den Feuilletons der Massenmedien noch in sonstigen Buchbesprechungen. Allein daran kann man die schiere Allmacht des Talmud-Judentums (bzw. der säkularen globalistischen Machtjuden) über die Medien erkennen, an der sie seit Jahrhunderten unablässig arbeiten: “Solange wir nicht die Zeitungen der ganzen Welt in den Händen haben um die Völker zu täuschen und zu betäuben, solange bleibt unsere Herrschaft über die Welt ein Hirngespinst.” (Rabbi Moses Montegiore auf dem Sanhedrin Kongress zu Krakau im Jahre 1840)

180 Jahre später haben sie es geschafft. Fast alle Welt- und Massenmeiden werden entweder von Juden kontrolliert oder befinden sich in ihrem Besitz. Sie glauben das nicht? Verständlich. Doch am Beispiel der US-Senders CNN, NBS-News und der wichtigsten Zeitung der USA – der “New York Times” – (das sind nur drei von hunderten Beispielen, welche ich Ihnen geben könnte), sehen Sie, wie überproportional hoch der jüdische Anteil der Redakteure und Chefredakteure dort ist (vergegenwärtigen Sie sich dabei: Nur 1,4 Prozent der Amerikaner sind Juden):

Der Jude Walter Leland Cronkite, ein amerikanischer Fernsehjournalist und Nachrichtensprecher beim Fernsehsender CBS. sagte dazu: “Unser primäres Ziel ist es,  nicht die Wahrheit zu sagen. Wir sind Meinungs-Manipulatoren”. https://northerntruthseeker.blogspot.com/2012/05/completed-quotes-by-and-about.html

Was orthodoxe Juden wollen, das schrieb der Jude Baruch Levy seinerzeit in einem Brief an Karl Marx;

„Das jüdische Volk als Ganzes wird sein eigener Messias werden. Es wird die Weltherrschaft erringen durch Auflösung anderer Rassen, durch Abschaffung von Grenzen, Vernichtung der Monarchie und durch Gründung einer Weltrepublik, in der die Juden überall das Privileg der Staatsbürgerschaft exerzieren werden.

In dieser Neuen Weltordnung werden die ,Kinder Israels’ alle Führer stellen, ohne auf Opposition zu stoßen. Die Regierungen der verschiedenen Völker; die die Weltrepublik bilden, werden ohne Schwierigkeiten den Juden in die Hände fallen. Es wird dann für die jüdischen Herrscher möglich sein, Privateigentum abzuschaffen und überall die Ressourcen des Staates zu nutzen. So wird das Versprechen des Talmud in Erfüllung gehen, in dem es heißt, dass – wenn die Zeit des Messias kommt die Juden alles Eigentum in ihren Händen halten.”

Baruch Levy (1767-20 Jul 1859), Brief an Karl Marx, La Revue de Paris, S. 574, 1. Juni 1928

Die Antwort des Juden, aber überaus judenkritischen Karl Marx war. “Die Judenemanzipation in ihrer letzten Bedeutung ist die Emanzipation der Menschheit vom Judentum.”

Lesen Sie in der folge den Artikel von Henry Makow zum Thema, dass Covid nur ein Spiel der kabbalistischen Zentralbanker ist, um ihr langfristige Ziel voranzutreiben: Die Enteignung und Versklavung der Menschheit. Das Adjektiv “kabbalistisch” verrät Insidern, dass Makow damit vor allem jüdische Zentralbanker meint.


***

Stirb auf unseren Füßen oder
lebe auf unseren Knien

Alles was wir brauchen ist die richtige Große Krise –
und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.”

David Rockefeller

Von Dr. Henry Makow, February 6, 2021,
https://henrymakow.com/deutsche/2021/02/06/makow-stirb-auf-unseren-fusen-oder-lebe-auf-unseren-knien/

“Ein Dank an die furchtbare  Macht der Internationalen Bankiers, wir haben die Christen in Kriege  ohne Zahl gestürzt. Kriege haben einen speziellen Wert für die Juden, da  die Christen einander umbringen und damit Platz für die Juden machen.  Kriege sind die Ernte der Juden, die Jüdischen Banken verdienen sich  fett an den Kriegen der Christen. Über 100 Millionen Christen wurden  durch Kriege vom Planeten genommen, und das Ende ist noch nicht in  Sicht”.

1869: Rabbi Reichorn bei der Beerdigung des Grand Rabbi Simeon Benludah
(Einschub von MM)

Covid ist ein Spiel, um das langfristige Ziel der kabbalistischen Zentralbanker voranzutreiben, die Enteignung und Versklavung der Menschheit. Ihre Wahl: Seien Sie ein Komplize in Ihrem eigenen Selbstmord, oder kämpfen Sie.

Sie können die aktuellen Ereignisse nicht verstehen, wenn Sie nicht begreifen, dass unsere “Führer” alle Agenten des satanistischen (kabbalistischen) Zentralbankkartells (Rothschilds) sind. Ihr Ziel ist die Zerstörung der westlichen Zivilisation. Man kann in der Politik, im Geschäftsleben oder in der Unterhaltung keinen Erfolg haben, wenn man sich nicht dieser verräterischen und verabscheuungswürdigen Sache anschließt, oder zumindest duldet. Diese Verräter erkennen sich gegenseitig, indem sie freimaurerische Handzeichen machen. Aber praktisch jeder, der vorankommt, fällt in diese Kategorie. Die westliche Gesellschaft ist von den Freimaurern, die im Auftrag der kabbalistischen jüdischen Zentralbanker handeln, völlig unterwandert worden. Wollen Sie weiterkommen? Verkaufen Sie Ihre Seele an den Teufel. Aber denken Sie daran, die Illuminaten werden ihre Komplizen schließlich liquidieren.

WARUM DIE WESTLICHE ZIVILISATION ZERSTÖREN?

Ein Leser hörte sich einen Podcast von Rabbi Aidel Kaiziski über Isaak und Esau an:

“Obwohl die Juden weiß sind und ihr Schicksal, zumindest für die meisten, an das des Westens gebunden ist, gibt es eine Minderheit, die den Westen töten will, damit der Messias (der Antichrist) kommen kann. Dies erklärt vieles, was gegenwärtig geschieht. Die sabbatanischen Juden glauben an die Erlösung durch Tod, Zerstörung und Chaos. Deshalb können sie auch den Massenmord an Juden für (ihr) höheres Gut rechtfertigen.”

(ab ca. Minute 25)

Vereinfacht gesagt, glauben die Kabbalisten, dass die Erde ihnen gehört und die Gojim (MM: Nichtjuden) Hausbesetzer sind. Sie beheben diese Situation mit der Agenda 21, einer Form des Kommunismus, die ihnen die totale Kontrolle über buchstäblich alles gibt, einschließlich Reichtum, Macht, Gedanken, Ihren Ehepartner und Ihre Kinder. Der COVID-Schwindel ist ein bequemer Vorwand. Der “Virus” wird niemals enden.

Alles, was Joe Biden tut, zielt darauf ab, die Vereinigten Staaten und den American Way of Life zu zerstören: Migration, Geschlechtsdysphorie, Dämonisierung der Konservativen, “Klimawandel”, Erlaubnis für Transen mit Frauen zu konkurrieren und zu duschen, Waffenkontrolle, Abschaffung der weißen Kultur, der Covid-Schwindel usw. Er erwägt sogar, einen “Realitätszar”, d.h. ein Wahrheitsministerium, in Betracht zu ziehen.

Kabbalisten glauben, dass sie Gott und die natürliche Ordnung außer Kraft setzen. Sie glauben, dass sie die Realität nach ihren Interessen und Perversionen umdefinieren können, indem sie einfach Informationen und Diskurse kontrollieren. Sie glauben, dass etwas zu denken oder zu sagen es wahr macht. Täuschung und Betrug ist ihre Religion.

WIR WURDEN IN EINE SATANISCHE SEKTE HINEINGEBOREN

“Nur wenn es auf dieser Erde  keine Nichtjuden mehr gibt, sondern nur mehr Juden, werden wir zugeben, dass Satan unser Gott ist.”

Der Jude Harold Rosenthal, pers. Berater
des  berüchtigten jüdischen Senators Jacob Javits
(Zitat eingefügt von MM)

Wie die meisten meiner Generation war ich dysfunktional, bis ich im Alter von 50 Jahren entdeckte, dass die Gesellschaft von einem satanischen Kult, d.h. den Illuminaten-Bankern, geführt wird. Ich war einer Gehirnwäsche unterzogen worden. Sie unterminieren uns, um uns zu schwächen. Hier sind zehn Beispiele.

  • Weil Hollywood mir zum Beispiel beibrachte, Frauen und Sex wie eine Religion zu verehren, konnte ich keine Beziehung zu Frauen als menschliche Wesen aufbauen. Das Ergebnis war, dass ich keine Familie hatte. Das Wissen, wie Heterosexualität funktioniert, wird unterdrückt. Ich musste im Selbstverlag ein Buch über Heterosexualität veröffentlichen, das nicht eine einzige Rezension oder ein Interview in den MSM erhielt.
  • PLAYBOY hat eine Generation von Männern zu Sexsüchtigen gemacht, die bereit sind, sich der Verantwortung von Ehe und Familie zu entziehen. Der Feminismus lehrte Frauen, dass Promiskuität “ermächtigend” sei. Wacht auf, Leute!!!

Der COVID-Hoax ist nur der letzte in einer Reihe von erfundenen Ereignissen, die dazu dienen, die westliche Gesellschaft zu unterwandern und sie der kabbalistischen Kontrolle zu unterwerfen. Glauben Sie, der Untergang der Titanic war ein Unfall? Glauben Sie, dass Osama Bin Laden für den 11. September verantwortlich war? Dass Oswald JFK erschossen hat? Dass der Erste und Zweite Weltkrieg nicht inszeniert waren? Dass Hiroshima notwendig war? Dass der Kalte Krieg real war?

Zur gleichen Zeit, als sie den Covid-Schwindel verbreiteten, betäubten sie die Gesellschaft, indem sie den Aktienmarkt auf lächerliche Höchststände hochpumpten. Während das Land den Bach runtergeht, denken die Leute, dass sie verschont werden, indem sie Ziffern horten, die von denselben Bankern kontrolliert werden, die darauf aus sind, sie zu bescheißen. Viel Glück dabei.

DIE “BRITEN” KOMMEN!

„Es ist im jüdischen  Interesse, es ist im Interesse der Menschheit,
dass Weiße einen Genozid  erfahren. Bis weiße Kinder lebendig verbrannt werden, weiße Frauen  vergewaltigt, verunstaltet und getötet werden. Und alle weißen Männer, die bis dahin noch nicht abgeschlachtet wurden, müssen hilflos zusehen,  wenn ihre Leute terrorisiert werden. Nur dann wird die Menschheit  auf gleichem Fuße stehen.“

Ishmael Levitts, Israel, (Zitat eingefügt von MM)

Wird irgendetwas kurz vor einer Revolution die Zerstörung der westlichen Zivilisation aufhalten? Sie werden niemals aufhören, uns und alles, was uns lieb und teuer ist, zu zerstören. Also ist die Frage nicht, ob, sondern wann wir anfangen, Widerstand zu leisten. Je länger wir warten, desto schwieriger wird es sein. Die Kommunisten haben die Grenze überschritten, als sie Trump steinigten. Sie haben die Grenze überschritten, als sie die Wahl gestohlen haben. Werden die über 80 Millionen Amerikaner, die für Trump gestimmt haben, sie zur Rechenschaft ziehen? Lassen Sie sich nicht wieder von Leuten täuschen, die auf die Zwischenwahlen oder 2024 verweisen. Das Schiff ist abgefahren. Seien Sie kein Dummkopf. Lassen Sie sich nicht von ihrer Rhetorik täuschen.

  • Sie sind die “Terroristen”.
  • Sie sind die “Extremisten”.
  • Sie duldeten die Gewalt und die Unruhen der BLM und Antifa.
  • Sie sind geborene Lügner. Sie sind Gangster, Perverse und Psychopathen.
  • Sie sind eine offenkundige und allgegenwärtige Gefahr.

(Posted on February 6, 2021)
Ende des Makow-Artikels

***

Hier anklicken: https://t.me/MMannheimer

Nachwort (MM)

Juden, Weltherrschaft
und die Antisemitismus-Keule

Juden – die heimlichen Chefs fast aller Logen

Die Kabbala ist ein jüdisches Gedankengebäude. Definitorisch wenig trennscharf wird die Kabbala (oder Kabbalah) wechselnd – auch von akademisch etablierten Religionswissenschaftlern – mal als „jüdische Mystik“, mal als „jüdischer Okkultismus“ und mal als „jüdische Geheimlehre“ bezeichnet. Eine ihrer Schriftquellen ist die mehr als 10.000 Druckseiten umfassende mittelalterliche Textsammlung namens Sohar (in englischen Nachschlagewerken unter „Zohar“ geführt).

In seinem Artikel “Der Teufel und die Juden” erklärt Makow die Hintergründe des Angriffs der Kabbalisten auf die westliche Welt. “Kabbalisten” ist ein gängiger Begriff von Judentum-Kritikern für das nach alleiniger Weltherrschaft strebende orthodoxe Talmud-Judentum und die ihm unterstehenden Geheimorganisationen (Freimaurer, B’nai B’rith und als vermutliche Ober-Loge die Illuminati). Um hier den Vorwurf eines angeblichen Antisemitismus des zum Christentum konvertierten Ex-Juden Makow 8oder von mir, der ich dieses Thema immer wieder und in Zukunft verstärkt behandeln werde) gleich am Beginn zu entkräften: “Der Teufel und die Juden” ist ein englischsprachiges Buch eines Rabbiners und zeigt die Dimension und Kontinuität der Verschwörung der dem Illuminatenorden angehörenden Juden auf. Auch hier erneut: die größte Kritik am Talmud-Judentum kommt nicht von angeblichen Antisemiten, sondern von Juden: Diese zählen zum Volk der Semiten. Doch Semiten sind keinesfalls nur Juden:

Über die Absurdität des Antisemitismus-Vorwurfs

Als Semiten werden Völker bezeichnet, die eine semitische Sprache sprechen. Teilweise werden damit auch jene Juden bezeichnet, die keine semitische Sprache (wie Irvit oder Althebräisch) sprechen, sondern eine Sprachvariante des Gastlandes, wie beispielsweise des Jiddischen oder des sephardischen Dialekts des Spanischen. Der deutsche Historiker August Ludwig von Schlözer prägte 1781 den Begriff mit Bezug auf die Völkertafel der Genesis. Nach einem biblischen Mythos führte Abraham seine Abstammung auf Sem, den ältesten Sohn Noachs zurück. In Anlehnung daran bezeichnete man in biblischer Zeit alle Völker des Nahen Ostens, die sich als Nachkommen Abrahams betrachteten, als „Söhne des Sem“.

Zu den Semiten gehören bzw. gehörten aber auch Völker Nordafrikas und der Mittelmeerinseln wie die Äthiopier oder die Phönizier. Semiten sind auch Araber, Hyksos, Malteser, Minäer, Sabäer, Ostsemiten, Akkader, Babylonier, Assyrer, Amoriter, Ammoniter, Aramäer, Hebräer, Kanaaniter, Moabiter, Nabatäer, Samaritaner und Syrer. Heutige semitischsprachige Völker sind z. B. Araber, Israelis und Malteser sowie die meisten nordafrikanischen Völker, wie beispielsweise die ägyptisch/arabischsprechenden Ägypter.

Der Zionismus lebt vom Antisemitismus. Ohne diesen ist er verloren

Theodor Herzl, Begründer des Zionismus, schrieb in seinem Tagebuch:
“Die Antisemiten werden unsere zuverlässigsten Freunde und die antisemitischen Länder unsere Alliierten werden.” (Patai, 1960, Band I, S. 84)

Der jüdische Soziologe und Zionist Dr. Arthur Ruppin meinte:
“Man kann zwar nicht behaupten, der Antisemitismus alleine habe den Zionismus hervorgebracht, aber zumindest in Westeuropa ist der Antisemitismus der stärkste Agitator für die zionistische Sache, und der Untergang des Antisemitismus zöge den des Zionismus nach sich.”
(Ruppin in: “Die Juden der Gegenwart”, Jüdischer Verlag, Köln, 191l, S. 278)

Und Dr. Leo Wertheimer schrieb in seinem 1918 erschienenen Buch “Der Judenhass und die Juden”:
“Der Antisemitismus ist der rettende Engel der Juden, der machtvoll dafür sorgt, dass die Juden Juden bleiben … Die Antisemiten haben das jüdische Bewusstsein bei vielen Juden geschaffen, die keine solchen sein wollten.” (Leo Wertheimer, zitiert nach Dr. Franz Scheidl, “Israel – Traum und Wirklichkeit”, Wien, 1962, S. 18)

Auch der grosse Zionistenführer Nahum Goldmann schrieb in seinem Buch “Das jüdische Paradox”:
“Es unterliegt keinem Zweifel, dass der Zionismus unauflösbar mit dem Antisemitismus verknüpft und ohne diesen gar nicht lebensfähig ist. Die Zionisten betonen ständig ihre Angst und Abscheu vor dem Antisemitismus, wollen diesen aber gar nicht loswerden, sondern erwecken ihn stets aufs neue zum Leben. Stirbt der Antisemitismus, so stirbt der Zionismus mit ihm.”
(Nahum Goldmann, (zitiert nach Ahmed Rami, Quelle)

Wer dies verstanden hat, der begreift, wie absurd der Antisemitismus-Vorwurf ist, den Juden und judäophile Medien der westlichen Welt immer dann verwenden, wenn jüdische Verschwörungen und Verbrechen aufgedeckt werden.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
236 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments